Issuu on Google+

Seit 8 Jahren das Kick-off Event für die mobile Branche

Kongress und Messe für mobile Solutions und Technologies 5. – 6. Februar 2013 Messegelände Frankfurt

Vollständiges Programm

The Home of Mobile – für alle Entscheider, die jetzt mobile Marketing-, Vertriebs- und Content­ lösungen suchen

Content- und Marketingpartner:


Grußworte Der M-Days-Veranstalter und die Partner begrüßen Sie! Klaus Reinke, Mitglied der Geschäftsleitung Messe Frankfurt Exhibition GmbH: „Mobile Lösungen und Tech­­nologien etablieren sich als Erfolgsfaktoren in Handel, Industrie, Medien, Marketing und Unternehmen bereits vielerorts. Erste Erfahrungen und neueste Weiterentwicklungen treiben die Anwendungs­mög­ lichkeiten mobiler Geschäfts­modelle und den Einsatz als Business Tool voran. Im Namen der Messe Frankfurt lade ich Sie herzlich ein, auf den M-Days wieder profundes Wissen aus Anwendung und Technik sowie aus dem professionellen Einsatz in den unterschiedlichsten Anwenderbranchen zu tanken und sich mit den Experten des mobile Business auszutauschen. Seien Sie unser Gast an den M-Days im Februar 2013 in den modernen Messe- und Tagungsräumen der Halle 11!“ Carsten Szameitat, CEO, 11 Prozent Communication: „Das Ökosystem ,Mobile‘ verändert in etablierten Industrien bestehende Ertragskanäle und stellt klassische Geschäftsmodelle auf den Prüfstand. Neben den vielen neuen Geschäftsideen und Möglichkeiten, die sich durch mobile Endgeräte ergeben, drängen sich vermehrt neue Player in bestehende Wert­ schöpfungsquellen. Der sich daraus ergebende Wandel steht im Fokus der M-Days 2013. Sie bieten sowohl im Kongress als auch auf den Messebühnen Raum für Information und Austausch. Als Plattform für Lösungen und Strategien präsentiert die Kongressmesse Ihrem Haus die Basis für anstehende Entscheidungen. Wir freuen uns auf Sie!“ Jörg Pretzel, CEO, GS1 Germany: „In 2012 erwirtschaftet der deutsche Einzelhandel mit E-Commerce 29,5 Milliarden Euro, so eine Prognose des HDE. Das bedeutet gegenüber dem Vorjahr eine Steigerung von 13 Prozent, wobei sich dieser positive Trend auch in den nächsten Jahren fortsetzen wird. Wesentlicher Treiber dieser rasanten Entwicklung ist der Siegeszug von Smartphones, Tablets und mobilen Applika­tionen. Sie eröffnen völlig neue Möglichkeiten der Konsumen­tenansprache. Wie die neue Welt der Apps bestehende Geschäftsmodelle beeinflusst und welche Auswirkungen sie auf Ihren Umsatz haben wird, zeigen die M-Days in zahlreichen Foren und Diskussionen. Ein absoluter Pflichttermin, den Sie keinesfalls verpassen sollten.“

2

Wir laden Sie herzlich zu den M-Days ein, die sich 2013 noch größer präsentieren – lassen Sie sich von den besten Mobile Lösungen und Technologien inspirieren! Fünf mobile Kernbereiche strukturieren die kommenden M-Days in ihrer Ausrichtung – lernen Sie von erfolgreichen Praxis­beispielen und diskutieren Sie folgende Fragestellungen: STRATEGY – Es besteht großer Bedarf an Veränderungen für Marketing, Werbung und Vertrieb! Welche Modelle, Lösungen und Ansätze führen, angesichts der wachsenden Verbreitung mobiler Endgeräte, zu schlüssigen MobileStrategien für Geschäftsprozesse? MARKETING – Der mobile Werbemarkt wächst. Marketing ist ein zentrales Anwendungsgebiet mobiler Instrumente! Welche Maßnahmen sollten eingesetzt werden, um MobileAdvertising und Marketing wirkungsvoller zu machen? MEDIA – Die Tablet-PC-Revolution schafft in der TV- und Verlagswelt die zunehmende Akzeptanz der Digitalisie­rungs­ verlängerung von Content. Was sind die Medien-Anwendun­ gen der Zukunft, welchen Mehrwert haben sie für den Leser oder Zuschauer und wie steht es um Paid-Content? COMMERCE – Aufgrund zusehends ausgereifter technischer Lösungen stehen Konsumenten dem Mobile Shopping aufgeschlossen gegenüber. Welche Einsatzmöglichkeiten, Trends und Szenarien sehen Experten? Ist bargeldloses Bezahlen am physischen POS kommende Realität? ENTERPRISE – Die Mobile-Geschäftsprozesse brauchen eine klare, ganzheitliche Strategie, um auch die bestehenden IT-Strukturen zielführend und sinnvoll anzubinden! Wie beeinflussen Mobile-Enterprise-Lösungen die Arbeitswelt, und wie praxistauglich lässt sich Mobile Customer Relationship Management realisieren und einbinden? Wir freuen uns darauf, Sie zu begrüßen und mit Ihnen und den Top-Experten der Branche die neuesten Trends und Entwicklungen im Mobile Business zu diskutieren. Ihr M-Days-Team

Béatrice Klocke Leitung Kongress­ messen, Messe Frankfurt Exhibition GmbH

Dorothe Klein Veranstaltungsmanagerin, Messe Frankfurt Exhibition GmbH

Angélique Szameitat Geschäftsführerin, 11 Prozent Communication


Der Treffpunkt für alle, die mobile Lösungen und Dienstleistungen suchen Wen Sie vor Ort treffen – die Entscheider der Branche! Sie sind dabei! Die M-Days sind die perfekte Networking-Plattform für Business-Entscheider und Marketing-Strategen. Hier finden Sie passende Ansprechpartner für technologische, marketingund contentorientierte Lösungen in den Bereichen mobile Solutions und Technologies.

Der Kongressbeirat Mark Wächter, Mobile Strategy Consultant, MWC.mobi „Die M-Days sind der bestens etablierte Branchentreffpunkt zum Jahresauftakt und damit eine exzellente Marketing- und Vertriebsplattform für das Mobile Business.“

Olav Waschkies, Managing Director, Pixelpark AG

Der Kongress richtet seinen Fokus auf die Branchen Dienstleistung Banken Handel/Online-Handel/Versandhandel Medienunternehmen Markenartikel- und Konsumgüterindustrie Telekommunikation Verlage an Vorstände, Geschäftsführer, Führungskräfte, Entscheider und Mitarbeiter aus den Bereichen Business Development CRM E-Commerce/M-Commerce ITK/IT-Management Marketing/Digitales Marketing Personal und Personalentwicklung Produktmanagement Vertrieb Werbung Des Weiteren werden Beratungsunternehmen, App- und Softwareentwickler, Mobile Strategen, Mobile Devices Verantwortliche, Werbe- und Mediaagenturen angesprochen.

„Die M-Days sind die Mobile-Veranstaltung in Deutschland, bei der alle relevanten Marktakteure am Anfang des Jahres die entscheidenden Trends präsentieren und diskutieren. Ich freue mich auf die M-Days 2013, die in Frankfurt wieder das Who is Who der immer wichtigeren Mobile Branche zusammenführen werden.“

Ercan Kilic, Leiter Strategieprojekt MobileCom, GS1 Germany GmbH „Die M-Days bieten eine hervorragende Möglichkeit, um zu aktuellen Themen wie Mobile Payment die neuesten Informationen aus erster Hand zu erfahren. Wo sonst hat man die Gelegenheit, sich mit den Branchengrößen über die wichtigsten Entwicklungen – allen voran im Bereich Mobile Wallet und NFC (Near Field Communication) – auszutauschen? Nur die M-Days bringen die wichtigsten Player zusammen: Händler, Mobilfunknetzbetreiber, Banken und Kreditkartenanbieter.“

Dr. Andreas Albers, Assistant Professor, Professur für Mobile Business & Multilateral Security, Goethe Universität Frankfurt „An Themen wie Mobile Marketing oder Mobile Media kommt heute kein innovatives Unternehmen mehr vorbei. Die M-Days bringen die wichtigsten Experten der Mobile Branche zusammen, um über aktuelle Entwicklungen in diesen und weiteren Bereichen zu informieren und zukünftige Konzepte zu diskutieren. Zum Jahresanfang eine ausgezeichnete Gelegenheit, um von diesem Expertenwissen zu profitieren.“ 3


Highlights der M-Days Der M-Days Kongress

Die M-Days Fachmesse

10 Fachforen – weil mobile Innovationen hier beginnen In 10 Fachforen halten wir Sie an zwei Kongresstagen in Sachen Strategy, Marketing, Media, Commerce und Enterprise mit über 200 Referenten auf dem Laufenden. Brandaktuell!

Aussteller  Über 100 Aussteller präsentieren ihre neuesten Entwick­ lungen und Trends.

Internationale Sprecher – ein Blick über den Tellerrand Nutzen Sie die internationale Plattform und tauschen Sie sich jetzt mit Referenten aus England, den USA, Schweden und Frankreich aus. Alle Vorträge werden vom Deutschen ins Englische simultan übersetzt. Sichern Sie sich Ihren maximalen Wissenstransfer! Mobile Working – Mobile HR-Anwendungen revolutionieren das Personalmanagement Manager-Self-Services, mobiles Personalmarketing und -recruiting, Mobile-Learning und mobile Verwaltung sind nur einige Elemente der neuen HR-Strategie. Personal­ experten stehen ebenso vor der Frage, wie ihre Rolle innerhalb einer neuen Kommunikationskultur aussieht und welche mobilen Anwendungen sie selbst nutzen sollten, um ihre Arbeitsabläufe effizienter zu gestalten.

Mobile Media Night Das Traditionsevent Mobile Media Night wird am ersten Abend wieder ein be­sonderes Highlight der M-Days darstellen. Ab 20:00 Uhr treffen sich die Mobile-Begeis­terten auf der sechsten Mobile Media Night im Depot 1899. Die Besucher ­erwartet auch 2013 eine unver­gessliche Nacht. Nutzen Sie die Chance und pflegen Sie Ihr Netzwerk in angenehmer Atmosphäre! www.depot1899.de

4

Show Your App Award Die M-Days küren die besten Applikationen. 2012 wurden 160 Apps eingereicht, und 98.000 Konsumenten stimmten begeistert ab. Mehr unter www.showyourapp.com. MobileMonday, MedienMittwoch und Twittwoch am 5. Februar 2013 Die Partnerevents finden vor der Mobile Media Night ab 18:00 Uhr auf den Messebühnen statt. Email-Expo Zeitgleich findet die Fachmesse und das Fachforum für professionelles E-Mail-Marketing statt, die Sie mit Ihrem Messeticket auch besuchen können: www.email-expo.de Developer Stages Die Entwicklergemeinde kann sich auf der Developer Stage über die verschiedenen Betriebssysteme und deren Möglichkeiten informieren und austauschen.


M-Days Kongress: Mobile is everywhere Dienstag, 5. Februar 2013 ab 08:30 Uhr

Registrierung und Empfang Kongressteilnehmer

09:30–10:00 Uhr

Begrüßung Kongressteilnehmer: Messe Frankfurt, GS1 Germany, 11 Prozent Communication

10:00–11:20 Uhr

Keynote-Runde: Different Screens – Vernetzte Lebenswelten, Nutzungsszenarien Die Mobile-Welt entwickelt sich rasant: Schnelle Netzzugänge machen sowohl privat als auch beruflich immer neue Produkt- und Serviceangebote möglich. Der Konsument oder Leser von heute erwartet daher relevante Marketing­ botschaften zwischen Print, Social, Out-Of-Home und Real-Life Interaktionen. Die neuen Marketing Tools verbinden die Offline-Welt – Shops, Restaurants, Events oder im allgemeinen den Konsumenten – mit der On- und Offline-Welt. Es gilt nicht länger um die Aufmerksamkeit des Kunden zu werben, sondern deren Engagement zu wecken. Moderation: Dirk Waasen, Chefredakteur, WEKA MEDIA PUBLISHING GmbH Christian P. Illek, Geschäftsführer, Microsoft Deutschland GmbH Jens Redmer, Director Business Development Google EMEA, Google Deutschland GmbH • Mirko Vasata, Geschäftsführer Kreation, VSF&P Werbeagentur GmbH • Dr. Thomas Vetter, VP Business by Design Entwicklung, SAP Deutschland AG & Co. KG • Dominique Locher, Gründer und Marketingchef, LeShop – Abholcenter für Online-Lebensmittel-Einkäufe • •

Christian P. Illek, Geschäftsführer, Microsoft Deutschland GmbH

Jens Redmer, Director Business Development Google EMEA, Google Germany GmbH

Mirko Vasata, Geschäftsführer Kreation, VSF&P Werbeagentur GmbH

Dr. Thomas Vetter, VP Business by Design Entwicklung, SAP Deutschland AG & Co. KG

Dominique Locher, Gründer und Marketingchef, LeShop – Abholcenter für OnlineLebensmittel-Einkäufe

Forum 1

Forum 2

Forum 3

Forum 4

Forum 5

Mobile Strategy

Mobile Marketing & Media

Mobile Commerce

Mobile Enterprise

Mobile Working

11:30–13:00 Uhr

Mobile Strategy/ Application

Mobile Marketing/ Mobile Advertising

M-Commerce/ M-Couponing

Devices & Mobile IOS

Mobiles Personalmarketing/ -recruiting

14:30–16:00 Uhr

User Interface Design, Corp. Design

Second Screen/ Bewegtbild

M-Payment Mobile Wallet

Mobile Enterprise/ Business Solutions/IT Infrastructure

Mobile Leadership

16:45–18:15 Uhr

M-Commerce Strategy

M-Publishing/ Mobile Media

Trusted Source of Data/POS/Mobile Shopper

M2M/Automotive

Mobile Social Collaboration

18:30–19:30 Uhr

MobileMonday, MedienMittwoch, Twittwoch

ab 20:00 Uhr

Mobile Media Night

ab 11:00 Uhr

Einlass Messebesucher

(Änderungen vorbehalten)

Speaker-Auszug:

5


Kongress: Dienstag, 5. Februar 2013 Forum 1 11.30 Uhr

14.30 Uhr

Mobile Strategy

Mobile Marketing/Mobile Advertising

Nächste Generation von Mobile Web & Applikation Management

Achterbahnfahrt in Advertising und Marketing: Planung ist alles!

Unternehmen stehen vor einem Dilemma: Sie sehen zwar im Mobile-Bereich akuten

Unternehmen sind sich unsicher auf welche Werbeformen sie zurückgreifen sollen.

Handlungsbedarf, dem sie aber nur selten mit strategischen Plänen begegnen. Ohne

Um eine kreative Gesamtstrategie auf die Beine zu stellen, ergeben sich häufig

eine langfristige Mobile-Strategie läuft man Gefahr, dass ein Wildwuchs an verschie-

viele Fragen: Crossmedia Marketing – Welche Plattform ist für meine Firma richtig?

denen Strategienund Applikationen entsteht, der sich nur schwer kontrollieren lässt.

Kundenansprache über soziale Netzwerke – Welche Do's and Don’ts gibt es? Wie

Hinzu kommt die Verbreitung und Vermarktung. Welche Lösungswege gibt es?

berate ich bestmöglich meinen Kunden? Nutzungszahlen und Cases aus der Branche.

Welchen Einfluss hat das Medium „Mobile“ auf die bestehende Werbung?

Moderation: Olav A. Waschkies, Managing Director, Pixelpark AG

Moderation: Axel Hoehnke, Geschäftsführer, sembassy GmbH

Windows8 – The Future of Advertising /Advertising in Windows8 Apps

The Mobile Imperative – mehr als nur ein weiterer Marketingkanal

• Markus

• Dirk

Performance-Optimierung durch Tracking

Steffen, Stellvertretender Geschäftsführer Technology & Media, TNS Infratest

Frank, A&O Lead Germany, Microsoft Deutschland GmbH

Apps, mobile Strategien - notwendiges Übel?

• Ravi

• Ralf

Lauterbach, Geschäftsführer, Appseleration GmbH

Gezieltes Marketing: Eventbezogenes Mobile Marketing am Beispiel des BildShop

• Dirk

Kamran, CEO, Trademob Inc.

Rockendorf, Head of eBusiness, Continental Reifen Deutschland GmbH

• Robert

Hein, Geschäftsführer, 004 Beratungs- und Dienstleistungs GmbH

Spagat zwischen Strategy und Umsetzung

• Robert

Blanck, Senior Produktmanager eCommerce, Bild digital GmbH & Co. KG

• Dr.

Mobile im digitalen Marketingklavier und in der Konsumbetrachtung

Torsten Oelke, Geschäftsführer, Smart Mobile Factory GmbH

Mobile Security Management - wichtige Schritte zum Schutz der

• Antje

Unternehmensdaten

Mobile Advertising: Marktausblick 2013

• Tobias

• Oliver

Berlin, COO/Co-Founder, MediaTest digital GmbH

Witgen, Digital Communication Manager, Nestlé Deutschland AG von Wersch, Sprecher der Geschäftsführer, G+J Electronic Media Sales

User Interface Design Corporate Design

Second Screen

Sind Sie heute schon aufgefallen?

Faszination bewegte Bilder: Goodbye Fernseher, Hallo Smartphone!

Auf das Design und die Usability kommt es an! Welche Aspekte erleichtern dem

Second Screen ist keine technische Erfindung, die neues Mediennutzungsverhalten

Kunden das Aufnehmen von wichtigen Informationen? Wie kann man mobile

generiert. Es ist die Antwort auf ein geändertes Mediennutzungsverhalten. Mobile

Anwendungen noch benutzerfreundlicher machen? Usability beeinflusst immerhin

Kommunikation ist anlass- und nicht ortsgebunden. Der Online-Dialog über

maßgeblich, was der Kunde emotional mit dem Produkt, der Dienstleistung oder

zeitgleiche TV-Programme findet längst statt. Neu sind auf den mobilen Echtzeit-

der Marke verbindet. Welche Rolle nimmt die Corporate Communication ein? Wie

Dialog ausgerichtete Programminhalte. TV und Internet gehen aufeinander zu.

sehen benutzerfreundliche Oberflächen aus? Wie steht es mit dem mehrdimensio-

Wie viel Einfluss wird mobile Kommunikation auf TV-Content in Zukunft nehmen

nalen Einkauferlebnis auf Tablets und Co. aus?

können?

HAYMARKET MEDIA GmbH Kreative Corporate Communication und Design-Ansprüche der Consumer • Peter

Post, Geschäftsführer, Scholz & Volkmer GmbH

Mehrdimensionales Einkaufserlebnis Pad´s und Co. • Nils

Ehlert, Leiter Digitales Marketing, Nolte Küchen GmbH und Co. KG

Intuitives User Interface Design • Thomas

Bendig, Geschäftsführer, Fraunhofer Verbund IuK-Technologie

Mehrdimensionales Einkaufserlebnis Pad´s und Co • Achim

Reupert, Director Sales, nionex GmbH

Kreativer Designer für digitale Kanäle • Stefan

6

Mobile Marketing & Media

Mobile Strategy/Application

Moderation: Christian Lohmüller, Verantwortlicher Redakteur mobilszene.de,

16.45 Uhr

Forum 2

Nitzsche, Inhaber, nitzsche.info

M-Commerce  Strategy

Moderation: Carsten Szameitat, Geschäftsführer, 11 Prozent Communication Parallele Gerätenutzung und Konsequenzen für die Medien • Michael

Schidlack, Bereichsleiter Consumer Electronics, BITKOM e.V.

Was sagen die Nutzer über den First Screen auf dem Second Screen? • Dr.

Volker Meise, Leiter Social Media Monitoring,

altares Mediamonitoring GmbH • Dirk Kauer, Director Product Develepment, ProSiebenSat.1 Digital 2nd Screen und das ZDF • Alexander

Pfeiffer, Redakteur, ZDF

Fernsehen 2.0 - Chancen und Potenziale des Second Screen • Achim

Himmelreich, Partner, Mücke, Sturm & Company

M-Publishing/Mobile Media

M-Commerce ist ein Markt, keine Spielwiese

Vom Papier zum Bildschirm: Werden Bücherwürmer digital?

Der Anteil von M-Commerce wird sich laut Analysten verdoppeln, was einem

Die Tablet-PC Revolution schafft in der Verlags­welt die zunehmende Akzeptanz

Volumen von etwa 840 Mio. Euro entspräche. Um erfolgreiche M-Commerce-

der Digitalisierungsverlängerung von Content. Zeitungsverlage bieten inzwischen

Aktivitäten zu etablieren, müssen Unternehmen jedoch einiges beachten. Die

Apps für Smartphones und Tablet-PCs an. Die technischen Möglichkeiten entwi-

Shop-Umgebung muss an die Anforderung der Endnutzer angepasst werden.

ckeln sich rasant weiter, die Leser erwarten heute mehr von den Medienhäusern

Daneben müssen Bezahl­prozesse einfach und sicher ablaufen. Und sie muss einen

als noch vor zwei Jahren. Wie sehen die Anwendungen der Zukunft aus, welchen

Mehrwert bieten, wie Rabatte und die Einbindung sozialer Kanäle garantieren.

Mehrwert sollen sie im Sinne der Usability für die Leser bieten? Wo führen uns

Moderation: Hartmut Lösch, Geschäftsführung, Mobile Marketers

die neuen Möglichkeiten hin?

Mobile Shopping aus Sicht von Deutschlands größtem Apple-Händler

Moderation: Christian Meier, Stellvertretender Chefredakteur, Meedia GmbH

• Dr.

The future of publishing: One brand – all media

David Hoeflmayr, CSO & COO, GRAVIS Computervertriebsges. mbH

Welchen Reifegrad hat das Mobile Web im Onlinehandel?

• Dr.

• Jan

Verzahnung von Print und Digital

Webering, Managing Director, Sevenval GmbH

Hans H. Hamer, Verlagsgeschäftsführer Auto, Computer, & Sport, Axel Springer

Content digital monetarisieren

• Patrick

• Christian

Mediengruppe M. DuMont Schauberg

Herold, Head of Mobile Services, Baur Versand GmbH & Co. KG

Wölke, Geschäftsführer, DuMont Net GmbH & Co. KG,

Connected Commerce – Veränderungen und Möglichkeiten im Handel

Herausforderungen im Crossplatform Publishing & Advertising

• Tobias

• Oliver

Zadow, Business Line Manager Mobile, Paypal Deutschland GmbH

von Wersch, Geschäftsführer, G+J EMS

M-Commerce für stationäre Händler

Printmedien können durch gezielte Strategien eine Renaissance erleben

• Ralf

• Alexander

Rogosch, Geschäftsführer, Tengelmann New Media GmbH

Mogg, Partner, Roland Berger Strategy Consultants GmbH

Studie: Mobile Commerce: Die Rolle des Smartphones im Kaufprozess

Live-Demo von innovativen Werbeformen für das Mobile Web!

• Aline

• Jascha

Eckstein, Bereichsleiterin, E-Commerce-Center (ECC) am IFH Köln

Samadi, Geschäftsführer, Apprupt GmbH


Alle Vorträge werden deutsch>englisch übersetzt!

Forum 3

Mobile Commerce

Forum 4

Mobile Enterprise

M-Commerce/M-Couponing

Devices & Mobile iOS

Schnäppchen 2.0 – Sparen in Zeiten des Mobile Couponing

Smartphone & iOS Battle: Die Qual der Wahl

Barrierefreies Sparen – zu jeder Zeit, an jedem Ort? Mit mobilen Coupons, die

Eine Vielzahl an Betriebssystemen und mobilen Endgeräten flutet den Markt. Nach

mitunter ortsbezogen auf das Smartphone geschickt werden, sind die Kunden

Prognosen von IDC wird Android 2016 weiterhin Marktführer sein, iOS wird leicht

allzeit rabattfähig. Als Teil eines digitalen Portemonnaies ermöglichen die virtuellen

verlieren, größter Gewinner wird Microsoft sein. Inwieweit entspricht die Prognose

Rabattmarken individualisiertes, komfortables und einfaches Sparen. Doch wie

der Realität? Die steigende Smart­phone-Nutzung hat die Entwicklung unterschied-

lassen sich die Coupons am Point of Sale einlösen? Wie finden die Rabattmarken

licher Funktionen begünstigt. Welche Auswirkungen hat die Gerätefragmen­tierung

ihren Weg in eine Mobile Wallet?

auf Markenunternehmen, Entwickler und Nutzer?

Moderation: Burkhard Lorry, Regional Director D-A-CH, 1WorldSync GmbH

Moderation: Florian Treiß, Gründer, mobilbranche.de

Kundenbindung mit digitalen Wallet-Systemen

Development, Innvoations and Highlights

• Dimitri

• Frank

Mobile Couponing in Wallets: Konzepte und Vorteile am Beispiel Appel Passbook

Fischer, Head of B2B2X Software & Platform, Deutsche Telekom AG Post-pc era = Post-url driven business?

und eines NFC-Wallets

• Jan

• Frank

Völk, Geschäftsführer, InnoMoS GmbH

Schleimer, CEO, COUPIES GmbH

Gessenhardt, Geschäftsführer, aperto move GmbH Pocket Power: Directions in Mobile Device Technologies

Digitales Couponing mit open wallet

• Annette

• Det

Tablet, PC oder beides?

Gansow, New Media Manager, acardo technologies AG

Mobile Couponinglösungen der E-Plus Wallet • Julia

• Boris

Zimmermann, Principal Analyst,, Gartner Research

Schneider-Johne, Marketing Manager Windows, Microsoft Deutschland

Reuter, Stategic Business Development, E-Plus Mobilfunk GmbH & Co. KG

M-Payment /Mobile Wallet

Mobile Enterprise/Business Solutions

M-Payment I: Eco- oder Egosystem: Der Kampf ums größte Kuchenstück lie-

Halb umgesetzt ist nicht gewonnen – Mobile Enterprise

ber einsam statt gemeinsam?- Quo vadis, Mobile Payment?

Mitarbeiter und Kunden setzen immer häufiger Smartphones und Tablets ein.

Statt Kreditkarten und Kleingeld wird bald nur noch das Smartphone gezückt

Unternehmen versäumen es jedoch hierfür eine innovative Business-Technologie

und per digitaler Brieftasche gezahlt – schnell und bequem. Auf mehrere hundert

zu machen. Hierfür müssen bestehende IT-Strukturen angepasst werden.

Milliarden Dollar wird das Potenzial für mobiles Bezahlen geschätzt. Wer sind die

Moderation: Nicolas Scheidtweiler, Inhaber, Scheidtweiler PR

Keyplayer in diesem Milliarden-Dollar-Spiel und welche Lösungen bieten sie an?

Marketing & Sales goes Mobile: Erfolgreiche Lösungen zur Mobilisierung

Moderation: Ercan Kilic, Leiter Arbeitsgruppe Mobile Payment, GS1 Germany GmbH

von Vertrieb & Marketing

Die Rolle der Mobilfunkunternehmen im Mobile Payment-Eco-System

• Markus

• Jochen

• Christoph

Bornemann, Leiter mCommerce, Financial & Enabling Services,

Vodafone D2 GmbH Ist die Zukunft des Bezahlens wirklich mobil? • Volker

Koppe, Senior Manager Regional V PAY Marketing, Visa Europe

Hüßmann, Chief Executive Officer, conVISUAL AG Bühlen, Brand Management Bosch Power Tools, Robert Bosch GmbH

Vertriebsstrukturen in mobile Prozesse einbringen • Dr.

Henning Dransfeld, Executive Manager Marketing Strategie,

Corporate Marketing, T-Systems International GmbH

Multi-Kanal-Zahlungen bei Kunden und Händlern

Dokumenten-Management im mobilen Einsatz und die Gefahren

• Matthias

• Marco

Setzer, Sr. Director Merchant Services, PayPal Deutschland GmbH

Hauprich, SVP Mobile & New Media, Deutsche Post AG

Erfahrungen und Ausblick Mobile Payment

„Halb umgesetzt, halb gewonnen. Mobile Enterprise und die IT-Integration

• Benjamin

• Juergen

Burghardt, Innovation Services, METRO SYSTEMS GmbH

Roehricht, Director Mobility, SAP Deutschland AG & Co. KG

Was fehlt zum Markterfolg für Mobile Payment?

Mobile Enterprise für Vertriebssteuerung

• Oliver

• Udo

Hommel, Senior Managing Consultant, NTT Data Deutschland

Braam, Geschäftsführer, GML Gesellschaft für für mobile Lösungen mbH

Trusted Source of Data /POS/Mobile Shopper

M2M/Automotive

Scann dich schlau – das gläserne Produkt – neue Macht der Verbraucher

Mit M2M zu neuen Geschäftsmodellen der Zukunft

Handel und Hersteller in der Zange! Auf der einen Seite der Kunde, der immer

Das Marktvolumen für Machine-to-Machine-Kommunikation (M2M) wird im kom-

mehr über ein Produkt wissen will. Auf der anderen Seite der Gesetzgeber, der

menden Jahr erneut um ein Drittel zunehmen, prog­nostizieren die Marktanalysten

verbindliche Produktinformationen vorschreibt. Wie können Unternehmen diesen

von Steria Mummert. Allein für einen einzelnen Automobilhersteller läge das

vielfältigen Anforderungen gerecht werden?

Potenzial bei etwa zwei Millionen M2M-SIM-Karten in drei Jahren. Ein Grund

Moderation: Arne Dicks, Senior-Projektmanager EDI/eBusiness, GS1 Germany

dafür, dass jetzt Fahrt in das M2M-Geschäft kommt, ist die EU-Vorschrift, nach der

Der smarte Shopper mit barcoo - Herausforderungen und Chancen für Industrie

alle neu zugelassenen Fahrzeuge ab 2015 mit einer Emergency-Call-Möglichkeit

und Handel

ausgestattet sein müssen.

• Benjamin

Thym, Geschäftsführer / Co-CEO, checkitmobile GmbH

Von der Rezeptidee zur virtuellen Einkaufsliste - wie Verbraucher bei chefkoch.de Inspirationen finden

Moderation: Joachim Dressler, Board Member Finance, M2M Alliance e.V.

• Robert

• Ingo

Franken, Geschäftsführer, CHEFKOCH.DE pixelhouse GmbH

Bruse, Key Account Manager Automotive, Sierra Wireless

Verbraucher richtig informiert - Herausforderungen und Chancen für den Handel

Vernetztes Auto – wissenschaftliche Ausblicke

• Stefan

• Pim

Dunkel, Bereichsleiter, Markant Handels und Service GmbH

Wie kann "Trusted Source of Data" funktionieren? • Burkhard

Lorry, Regional Director Germany/Austria/Switzerland,

van der Jagt, Managing Director,

Ford Forschungszentrums Aachen GmbH Connected Vehicle & Mobility

1WorldSync GmbH

• Richard

The shopper still rules - die Nutzung von Smartphone und Internet im

Einsatz von Automotive Apps am Bsp. von clever-tanken

Informations- und Kaufprozess

• Dr.

• Timo

• Steffen

Thomsen, Markting Manager; Advanced Business Solutions, GfK SE

Malley, Geschäftsführer, M-Way Solutions GmbH

Jens Wehrmann, CEO, Mobile Software AG Bock, Geschäftsführer, Inforoad GmbH

Lebensmittelkennzeichnung: Mehr Transparenz statt Etikettenschwindel • Armin

Valet, Referent für Öffentlichkeitsarbeit,

Verbraucherzentrale Hamburg e. V. • Simon

Ball, Key Account Manager eCommerce, Kraft Foods Deutschland

7


Mobile Working-Forum: 5. und 6. Februar 2013 Mobile HR-Anwendungen revolutionieren das Personalmanagement! Dienstag, 5. Februar 2013

Forum 5

11.30 Uhr: Mobiles Personalmarketing/-recruiting

12.15 Uhr: Mobiles Personalmarketing/-recruiting

14.30 Uhr: Mobile Leadership

Mobile HR: Zukunft des Personalmanagements?

Stell Dir vor die Arbeitswelt ist mobil und keiner darf es nutzen!

Wege zur Digitalisierung des HR-Bereiches

Nutzenpotenziale verschiedener mobiler Anwendungen Studienergebnisse zum Einsatz von Social- und Mobile Media

Veränderung der Märkte und der Anspruch an unsere Arbeitswelten Die wichtige Rolle von HR in der Gestaltung neuer Arbeitswelten

Prof. Dr. Stephan Böhm, Lehrstuhl für Telekommunikationstechnik/ Mobile Media, Hochschule RheinMain

Welche neuen Aufgaben- und Skills-Profile ergeben sich? Wie sieht die Zusammenarbeit mit dem Betriebsrat aus?

Stephan Grabmeier, Head of Culture Initiatives, Deutsche Telekom AG

Thomas Eisermann, Schnittstellenkoordinator und Prozessmanager HR Operations, Axel Springer AG

15.15 Uhr: Mobile Leadership

16.45 Uhr: Social Collaboration / M-Recruiting

17.30 Uhr: Social Collaboration / M-Recruiting

Neue Führungskonzepte in mobilen Arbeitswelten

Effiziente Einführungsstrategien bei Social Collaboration Projekten

Mobile Recruiting-Trends bei der Deutschen Bahn AG

Selbstorganisation und hierarchiefreie Kommunikation – ein Mythos? Unterstützung mobiler Führungskräfte durch den HR-Bereich

Möglichkeiten mobiler HR-Lösungen Integration mobiler Kollaborationstools in bestehende Prozesse

„Mobile“ als Teil der Gesamtstrategie: Synergien und Potenziale Mobile Aktionen und Events: Welche Erfahrungswerte gibt es?

Martin Spilker, Leiter Kompetenzzentrum „Führung und Unternehmenskultur“ Bertelsmann Stiftung

Dr. Anna Riedel, Leiterin Forschung und Beratung, Institute of Electronic Business e.V., Institute of the University of Arts Berlin

Robindro Ullah, Leiter Personalmarketing und Recruiting Region Süd, Deutsche Bahn AG

Mittwoch, 6. Februar 2013 9.30 Uhr: Mobile Zeiterfassung und Einsatzplanung

10.30 Uhr: Mobile Zeiterfassung und Einsatzplanung

11.30 Uhr: Mobile Learning & Personal -enwicklung

Mobile Employer-Branding: Mobile Kanäle im Personalmarketing richtig auswählen und einsetzen

Candidate Experience matters: Personalmarketing und Online-Kommuni­ kation aus Bewerbersicht

Mobile Lern-Apps: Potenziale für die betriebliche Weiterbildung

Braucht es den Recruiter 2.0? Welche Fähigkeiten sollte er haben? Mobile Karrierewebsite oder eigene App?

Das Zusammenspiel der HR-Kommunikationskanäle Best Practice Beispiele

Mag. Sebastian Manhart, MBA HSG, Wirtschaftskammer Vorarlberg, Potentialpark Group

7 Thesen zur Zukunft des mobilen Lernens Vor- und Nachteile mobiler Lern-Apps Kriterien für Auswahl und Erstellung Dr. Lutz Goertz, Abteilungsleiter Bildungsforschung, MMB-Institut für Medienund Kompetenzforschung

Christoph Skrobol, Country Manager DACH, Potentialpark Group

12.15 Uhr: Mobile Learning & Personal -enwicklung

14.30 Uhr: Arbeitsrecht & Gesunheits -management

Mobiles E-Learning bei der Lufthansa – Privacy Quiz, Airport Codes und Skillpills

Mobile HR-Trends arbeitsrechtlich flankieren

Coporate Konzepte für gesundes Arbeiten in Zeiten hoher Dynamik und Technikstress

Lernen mit Smartphone und Smartpad: Voraussetzungen und Erfolgsfaktoren Lernprogramme erstellen: Worauf sollte man bei der Autoren-Toolauswahl achten?

Social Media und Arbeitsrecht: Worauf müssen Sie achten? E-Recruiting: Brennpunkt Datenschutz und Sicherheit

Auswirkungen unserer dynamischen und komplexen Arbeitswelt Gesundheitskompetenz durch interaktives Webbased-Training gezielt fördern

Udo Sonne, Senior Manager Digitale Medien & Lernsysteme, Lufthansa School of Business, Deutsche Lufthansa AG

8

Forum 10

Dr. Martin Nebeling, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Arbeitsrecht, Partner, Bird & Bird LLP

15.15 Uhr: Arbeitsrecht & Gesundheits -management

Karin Goldstein, Leiterin Health Management, Commerzbank AG


M-Days Kongress: Mobile is everywhere Mittwoch, 6. Februar 2013 ab 08:30 Uhr 09:30–09:45 Uhr 09:45–10:15 Uhr

Registrierung und Einlass Kongressteilnehmer Greetings: What you should know about the mobile market Mark Wächter, Board of Directors Mobile Marketing Association (MMA) and Executive Board MobileMonday Germany

Keynote: M-Enterprise: Behind the device Anybody seems to have a smartphone these days, and smartphones are used in any situation – in private and at work. The trend of “bring your own device” is still strong, and presents companies with challenges and opportunities. Business applications become even more important and have already to be acknowledged as a special market in application development. Usability and security are two important facets of this development. What does it take to make mobile an efficient, effective and secure tool for the mobile enterprise? Our keynote will tell! David Gosen, European Managing Director Digital Online & Mobile, Nielsen

10:15–11:20 Uhr

Keynote-Session: How Technology and Analytics Drive the Mobile Market Mobility is crucial for the modern, globalized business. Already, plenty of services and solutions exist to support a mobile enterprise, starting with broadband connections and ending with a multitude of cloud services. How does a state-of-the-art mobile enterprise look like? How does it feel to be part of it? What is already possible, and what should be in the near future? How do mobile devices influence the market and companies? This session will explore all facets.

Moderation: Mark Wächter, Board Member MMA and Mobile Monday Gavin Stirrat, Managing Director EMEA, Millenial Media Martin Ott, Managing Director Northern Europe, Facebook • Stephanie de Bodinat,Global Mobile Strategy, Adidas Group • Lars-Christian Weisswange, Vice President Westeuropa, Huawei Technologies GmbH • Paul Goode, SVP of Industry Relations , comScore • •

Gavin Stirrat, Managing Director EMEA, Millenial Media

Martin Ott, Managing Director Northern Europe, Facebook

Stephanie de Bodinat, Global Mobile Strategy, Adidas Group

Lars-Christian Weisswange, Vice President Westeuropa, Huawei Technologies GmbH

Paul Goode, SVP of Industry Relations, comScore

Forum 6

Forum 7

Forum 8

Forum 9

Forum 10

Mobile Strategy

Mobile Marketing & Media

Mobile Commerce

Mobile Commerce

Mobile Working

Near Field Communication

Mobile in Retail/ Multichannel

Mobile Learning und Personalentwicklung

Apps, Future & Brands

Mobile Social/ Mobile Entertainment

14:30–16:00 Uhr

Mobile & Data Protection/Law

M-Publishing/ Mobile Media

16:30–17:00 Uhr

Show Your App Award Preisverleihung

11:30–13:00 Uhr

LBS/Couponing/QR

NFC International

Arbeitsrecht & Gesundheitsmanagement

(Änderungen vorbehalten)

Speaker-Auszug:

9


Kongress: Mittwoch, 6. Februar 2013 Forum 6 11.30 Uhr

Mobile Strategy

Forum 7

Mobile Marketing & Media

Apps, Future & Brands

Mobile Social/Mobile Entertainment

Next Generation of Apps - Brand's Future

Get connected! Kunden einbinden?

Smartphones are advancing, with mobile internet as one of the favorites. Users are

Das große Netzwerken hat begonnen. Die digitale Erweiterung der Identität speist

following the second screen trend, and are interested in location data and infor-

sich aus persönlichen Daten im Netz. Augumented Reality hält Einzug in den

mation research for products and services. What awaits us in the future? What is

Alltag. Wie können wir die Social Kanäle, den Entertainmentfaktor und technologi-

special about the Swedish mobile market? Which business models for brands are

schen Errungenschaften wie Augmented Reality einsetzen?

successful and why? Which brand solutions make it into the global perspective?

Moderation: Nicolas Scheidtweiler, Inhaber, Scheidtweiler PR

Moderation: Tomas Bennich, Founder of the Sweden Mobile Association

Augmented Reality im Einsatz bei Marketingkampagnen und eCommerce

Anticipating the next generation of branded mobile apps

• Thomas

• Thomas

Passbook-Integration

Husson, Vice President, Principal Analyst, Forrester

Balduff, Geschäftsführer, Total Immersion

Engineering the World of Mouth

• Torsten

• Kim

Deutsche Lufthansa AG

Fai Kok, Marketing Manager, Truecaller

Wingenter, Global Coordination Social Media Marketing,

Matching the Experience to the Brand

Mobile, der neue POS / 2014, wenn das Smartphone den PC überholt

• James

• Oliver

McConnell, User Experience & Interaction Designer, Screen Interaction

Rosenthal, Geschäftsführer, OgilvyOne GmbH

Mobile Marketing Approach for Brands

Alle Inhalte, auf jedem Gerät, überall! Erfahrungen eines "first movers" auf dem

• Anne

Gebiet Plattform übergreifender Content Services

Frisbie, VP & MD, North America, InMobi

Bringing Brands to Mobile • Spencer

• Julia

Meise, Vice President Product Development, Sky Deutschland AG

Scott, Vice President of Sales, FIKSU

Unifying the Platform – towards one User Experience across Devices • Frank Prengel, Technical Specialist for Windows Phone, Microsoft Deutschland

14.30 Uhr

Mobile & Data Protection/Law

M-Publishing/Mobile Media

Mit den Wolken: Datenschutz & -sicherheit auf dem Prüfstand

Paying Concepts of Content Marketing

Mehr internetfähige Mobilgeräte wie Smartphones und Tablets, mehr Cloud-

Mobile content is one of the most interesting and promising fields of revenues for

Dienste und mehr Video-Übertragungen sorgen bis 2016 für hohe Wachstumsraten

media companies. But just like for any other areas (gaming, music etc.) developing

im mobilen Datenverkehr. Da sich gezielte Angriffe auf Smartphones und Cloud-

and marketing paid apps and mobile content is challenging for the media industry.

Inhalte durch neue Malware häufen, ist Information auf diesem Gebiet das A und

The app ecosystem is a very different economy and defining the sort of product

O. Datensicherheit im Zeitalter von Cloud, Big Data und mobiler-IT spielt daher

user will be ready to buy is a complex question for most publishers. How should

eine immer größere Rolle.

content publishers act in the current situation? Which steps should they take to

Moderation: Dr. Ulrich Baumgartner, Rechtsanwalt & Partner,

secure their future? What does it take to make the consumer pay for the content?

osborneclarke.de

We will search for answers.

Datenschutz by Design - technische Anforderungen und User Experience

Moderation: Paul Skeldon, Journalist, 4Oaks Publishing

• Prof.

Orbyt - Video Plattform for the Spanish Part of the World

Dr. Christoph Bauer, Geschäftsführender Gesellschafter, ePrivacyconsult

Sicherheits-Überprüfungen bei mobilen Apps

• Carlos

• Dr.

Rich editorial content with a mobile ad revenue model

Reinhold Scheffel, Geschäftsführer, TÜV Saarland - tekit Consult Bonn

Beldarrain Santos, Director General Expansión & Salud, Unidad Editorial

So geht's: Rechtssicher und datenschutzkonform mobil werben!

• Jérôme

• Jan

Mobiles Republic (France)

Schneider, Fachanwalt für IT-Recht, SKW Schwarz Rechtsanwälte

Global Mobile Security • Danilo Labovic, Managing Director EMEA, TRUSTe

Le Feuvre, Chief Marketing Officer & Managing Director,

What's ahead to meet expectations of video users on media platforms? • Nicolás

Amado, Regional Sales Director, Spain & Portugal, Brightcove Inc. (US)

Wir freuen uns auf die Referenten:

10

Frank Rehme, Head of Innovations, METRO

Patrick Wölke, Geschäftsführer DuMont Net

Dr. Hans H. Hamer, Verlagsgeschäftsführer Auto, Computer & Sport von Axel Springer

Frank Fischer, Peter Probst, Head of B2B2X ­Geschäftsführer, Software & Platform, Scholz & Volkmer Deutsche Telekom AG

Ravi Kamran, CEO, Trademob Inc.

Thomas Bendig, Geschäftsführer, Fraunhofer Verbund

Dirk Waasen, Chefredakteur connect

Dirk Rockendorf, Head of eBusiness, Continental Reifen Deutschland GmbH

Pim van der Jagd, Managing Director, Ford

Dr. Davif Hoeflymeyr, Geschäftsführer, GRAVIS

Christian Herold, Head of Mobile ­Services, Baur Versand

Matthias Setzer, Sr. Director Merchant Services, PayPal

Ralf Lauterbach, Geschäftsführer, Appserlation

Simon Ball, Key Account Manager eCommerce, Kraft Foods

Jochen Bornemann, Leiter Wholesale Payments & Enabling Services, Vodafone

Volker Koppe, Senior Manager, Visa Europe

Michael Schidlack, ­Bereichsleiter Consumer Electronics & Digital Home, BITKOM


Alle Vorträge werden deutsch>englisch übersetzt!

Forum 8

Mobile Commerce

Forum 9

Mobile Commerce

Near Field Communication / M-Payment II

Mobile in Retail/Multichannel

Kampf um die digitale Geldbörse

24 Stunden geöffnet – Multi-Channel mit Mobile-Shops

Mit der Mobile Wallet wird das Smartphone zur digitalen Geldbörse und über-

Dank Smartphone sind Kunden immer online und somit jederzeit bereit, etwas

trägt via Near Field Communication alle nötigen Daten für den Bezahlvorgang

einzukaufen. Leeres Regal, das Produkt gerade nicht verfügbar? Schnell das Handy

am Point of Sale. Während Händler wegen mangelnder Smart­phone-Verbreitung

aus der Tasche gezogen, über den Mobile-Shop bestellt und bequem nach Hause

bei Investitionen in NFC-fähige Kassenterminals zögern, argumentieren

geliefert. Konsumenten werden zukünftig immer mehr zu Multi-Channel-Kunden.

Gerätehersteller, dass für ihre Kunden der Nutzen noch fehlt. Das klassische

Doch bedeutet Multi-Channel zugleich auch Multi-Umsatz? Wie sollte ein Mobile-

Henne-Ei-Problem und alternative Ansätze zum kontaktlosen Bezahlen, wie der

Shop gestaltet sein, damit Kunden dort gerne einkaufen? Bietet man den Shop als

Einsatz von QR-Codes, stehen hier zur Diskussion.

App oder doch besser als Web-Lösung an? Experten aus dem Handel präsentieren

Moderation: Ercan Kilic, Leiter Strategieprojekt Mobile Payment, GS1 Germany

ihre Praxis-Erfahrungen und diskutieren über aktuelle Trends.

Die Evolution des mobilen Bezahlens • Martin

Schurig, Head of Financial Services Procucts, Telefonica Germany

• Wolfgang

Moderation: Madlen Ehrlich, Produktmanager Mobile Services, GS1 Germany

Adamiok, Direktor, Leiter ZV-und Kartenstrategie, Deutscher

Cross Channel Concept

Sparkassen- und Giroverband

• Bernd

Mobile, local, social – Digitale Zahlung auf dem Vormarsch

Detecon International GmbH

• Wolfgang

Mobile Commerce im Europäischen Handel: Wie ist der Status, wohin geht der

Seibert, Vice President Non Traditional Customers, MasterCard

Payment im Wandel

Trend?

• Dr.

• Frank

Andreas Schauer, Senior Product Marketing Manager, Giesecke & Devrient

Ettelbrueck, Head of Group Business Innovation,

Rehme, Innovation Manager, METRO Group

Challenges in the Mobile Payment space

Steht die mobile Revolution im Handel bevor?

• Konstantin

• Marco

Wolff, Gründer und CMO, ZenPay UK Limited - "payleven"

Touch & Travel - Innovatives handybasiertes Ticketing für den Personenverkehr • Dr.

Marcus Gemeinder, Projektleiter des eTicketing-Projekts "Touch&Travel",

Deutsche Bahn AG

Atzberger, Mitglied der Geschäftsleitung, EHI Retail Institute GmbH

• Carsten

Kreß, Senior Director, Sales EMEA, SAP Deutschland AG & Co. KG The Rise of the Omni-Shopper - mobility dricen expectations and behavior change • Allan Davies, Chief Marketing Officer, Aldata, Teil von Symphony EYC

LBS / Couponing /QR

NFC International

Raus aus der klassischen Werbung, rein ins Abenteuer?

NFC to pioneer the contactless future

Out of Home Shopping – der mobile Konsument

The NFC market is moving away from a focus solely on mobile payments towards

Zwei Drittel der Mobilfunknutzer weltweit möchten laut dem Marktforschungs-

proximity marketing and advertising uses. NFC technology is creating opportuni-

und Beratungsunternehmen TNS gefunden werden. Nutzer von LBS haben

ties to deliver tailored and customized information and messages in a wide variety

erkannt, dass es ihnen Vorteile bringt, Standortinformationen an Marken zu

of industries. Just by waving a smartphone over NFC tagged smart posters, maga-

übermitteln. QR-Codes findet man inzwischen nicht mehr nur auf Plakaten oder

zines or product shelfs, consumers are instantly connected to relevant content. Moderation: Ercan Kilic, Leiter Strategieprojekt MobileCom, GS1 Germany GmbH

Zeitungen. Werbung bricht zunehmend aus dem klassischen Raster aus.

Der neue Konsument in der NFC Ära

Moderation: Prof. Dr. Kai Rannenberg, Universität Frankfurt

• Giancarlo

Out of Home: Trigger - zukünftiges Konsumentenverhalten • Guido

The Potential of NFC as an ecosystem enabler

Asia direkt aus Singapur im LBS • Christian

• Jens

Geissendoerfer, CEO, YOOSE Pte. Ltd.

Dissmann, Head of Ecosystem and Developer Experience, Nokia GmbH

Connecting the NFC Ecosystem ...to the Point of Sale

Location-based den Konsument einbinden- Marketer vergeben Mini-Jobs! • Werner

Cutrignelli, Global Marketing Manager Product Line Tags & Labels

Business Unit Identification, NXP Semiconducters Austria GmbH

Bliss, Geschäftsführer, planus media GmbH

• Nitzan

Hoier, Founder / CEO, Streetspotr GmbH

Tal, Director Business Devlopment EMEA, Verifone GmbH

LBS Mobile Marketing - Geschäftsmodelle und Anwendungen der Zukunft • Prof. Dr. Kai Rannenberg, T-Mobile Stiftungsprofessur für Mobile Business &

How to develop the NFC market nationwide? The France example

Multilateral Security, Universität Frankfurt

Forum SMSC - Services Mobiles Sans Contacts

Hybrides E-Couponing als Erfolgsfaktor im Mobile-Marketing. Heute, gestern und

Evolution of Mobile Payment in different countries

morgen!

• Klaus

• Christian

• Pierre

Metivier, General Manager,

Jansen-Knor, Mobile & Payment Experte

Baumann, CEO, xsmart AG

Wir freuen uns auf die Referenten:

Dr. Andreas Schauer, Senior Product Marketing Manager, Giesicke & Devrient

Robert Franken, Geschäftsführer, Chefkoch.de

Pierre Metivier, General Manager, Forum SMSC

Jan Webering, Geschäftsführer, Sevenval

Richard Malley, Geschäftührer, M-Way Solutions

Achim Reupert, Director Sales, nionex

Christopher von Kuczkowski, Head of Sales & Partnerships – Financial & Enabling Services, Telefónica Germany

Jan Schneider, Fachanwalt für IT-Recht, SKW Schwarz Rechtsanwälte

Dirk Steffens, stellvertretender Geschäftsführer Technology & Media, TNS Infratest

11


Jetzt zur Messe registrieren und Gutscheincode anfordern: www.m-days.de/ kostenfreiesticket

M-Days: Messebühnen Dienstag, 5. Februar 2013 9:00–11:30 Uhr

E-Mail Marketing meets Mobile auf den Messebühnen der Email-Expo, u.a. Keynote Tamara Gielen mit ihrem Vortrag zu „Email Marketing in a Mobile World“. Ein Ticket – zwei Messen: www.email-expo.de

Auditorium

Open Stage

Developer Stages Leveraging Your Customer s Social Network Thorsten Georgi SAP Deutschland AG & Co. KG

Mobile Banking Forum Germany 11:30–13:00 Uhr

Erleben Sie eine spannende Diskussionsrunde rund um das Thema Bezahlen in der Zukunft.

PrePaid Guthaben immer und überall aufladbar Reinhold Sigler, Peaches

16:45–18:15 Uhr

Cradle of New Mobile Trends Steffen Schlimmer, comScore •

The Mobile Imperative – mehr als nur ein weiterer Marketingkanal Walter Freese,TNS Infratest GmbH • Leveraging Your Customers Social Network Patrick Mackay, 004 Beratungs- und Dienstleistungs GmbH • Trusted App – auf dem Weg zu mehr Transparenz und Sicherheit Kai Haller, mediaTest digital • Was klemmt in Deiner Firma? Excellence of Execution am Beispiel Apps Laurenz Lenkewitz, Appseleration • Projektvorstellung: Bundesagentur für Arbeit geht "mobile" Raphael Schulna, adesso mobile solutions • What mobile advertising platforms can do for advertisers and networks Florian Lutz, Trademob •

13:30–16:30 Uhr

Mobile Marketing - nicht Klicks und Impressionen zählen Christian Henschel, adeven GmbH

Kreativität als Entwicklungsstatus Markus Hüßmann, conVisual AG How to promote shoes & fashion in the mobile web! Jan-Hendrik Seyfahrt, apprupt GmbH

Fachgruppe Mobile des BVDW (Bundesverband Digitale Wirtschaft) Benedikt Hanswille, 12snap Germany Hartmut Lösch, Mobile Marketers Jens Kohnen, Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V.

Windows 8 goes mobile devices Sprecher: Oliver Scheer & Dariusz Parys, Microsoft Deutschland GmbH

Enterprise Mobility Dr. Christian Heintz, M-Way Solution

Kofax

Bessere Mobile User Experience für mehr Kundennähe

Wie Sie mit responsiven Landing Pages mehr Sales und Leads au allen Screens generieren Sprecher: Bernd Lindemann digitalmobil GmbH & Co. KG

Nokia

Mobile Mediennutzung und Vermarktung am Beispiel BILD.de mobil Esther Völker, AxelSpringer AG Marc Petschulat, BILD digital GmbH & Co. KG Stefan Betzold BILD digital GmbH & Co. KG •

Medienmittwoch 18:30–19:30 Uhr

ab 20:00 Uhr

12

Erfolgreiche Cross-Plattform Entwicklung für das mobile Web im Nearshoring-Verfahren Andreas Ganswindt, Ciklum Voraussetzungen erfolgreicher App Entwicklungsprojekte Sprecher: Dr. Hubert Weid, mobivention

Tobias Arns & Markus Altvater, BITKOM e.V. Dirk Fleischer, User Interface Design GmbH Christian Buggisch, DATEV eG Philipp Benkler, Testbirds GmbH Roman Engel, Daubit Programmierung Service GmbH

Mobile Monday Innovation

Twittwoch

Mobile Media Night sponsored by

Alle Vorträge finden im Messebereich statt und sind für Besucher kostenfrei!

(Änderungen vorbehalten)


Kostenlosen Messe-Gutschein anfordern!

Mittwoch, 6. Februar 2013 Auditorium •

11:30–13:00 Uhr

Android im Visier von Cyberkriminellen Matthias Koll, G Data Software AG

Windows Phone 8

Bring your own Device im Unternehmen Christian Walde-Sauer, PASS Consulting Group

Specher: HandiGames, game provider, Xyologic, Yandex / AndroidPit, Searchman, Nokia

Enterprise goes Mobile! Thomas Gronbach, KEYNOTE SYSTEM

Mobile Commerce Lösungen Alexander Ringsdorff, CouchCommerce

Pause

Vertrauen schaffen durch ein TÜV-Prüfzeichen für Apps! Dr. Reinhold Scheffel, tekit Consult Bonn GmbH • Mobile Markenwelten mit HandsOnAds Marco Dohmen, dq&a • Mehr Umsatz durch mobile shop ping Andrea Anderheggen, Shopgate • Höher, weiter, schneller: Mobile von 0 auf 100 in 2 Sprints Björn Schotte, Mayflower • Smart Phones & Tablet PCs: Sicherer Zugang zum Firmennetzwerk & Intranet Thomas Winzer, INOSOFT AG

Neue Vertriebsmodelle auf der Basis von mobile commerce Dr. Andreas Marra, Itellium Mobile Solutions GmbH • E-Commerce MultiChannel Oliver Feldkircher, smartsale360 • Von Multichannel zu Multi- Touchpoint Commerce Roland Fesenmayr, OXID eSales • Enterprise Mobility Lösungen für Außendienste Axel Koch, GML Gesellschaft für mobile Lösungen mbH • Strichcode statt Bargeld Dr. Michael Suitner, SECURE PAYMENT TECHNOLOGIES

16:00–17:00 Uhr

WIP: App Promotion

Learn everything about app promotion from case examples, short talks and interactive Q&A possibilites!

13:30–16:00 Uhr

Developer Stages

Quo Vadis Mobile Advertising? Mauel Koubek, Smart Ad Server •

13:00–13:30 Uhr

Open Stage

Die Partner

Alle Vorträge finden im Messebereich statt und sind für Besucher kostenfrei!

Mobile multimediale Lösungen für Vertrieb und Service Gisbert Reichel, Nionex GmbH • PrePaid Guthaben immer und überall aufladbar Andreas Schulz, Peaches • Developer Garden Sascha Wolter Developer Garden

etc.

(Änderungen vorbehalten)

Medienpartner 2013: GFM

Nachrichten Das Branchenmagazin für MOBILE - Social Media - eGame - IPTV - WebTV

13


M-Days Fachmesse, 5. – 6. Februar 2013 Jeder, der in der Branche eine Rolle spielt, ist dabei!

14


Aussteller, Sponsoren und Medienpartner 004 Beratungs- und Dienstleistungs GmbH 11 Prozent Consulting 1WorldSync GmbH 360dialog GmbH Absatzwirtschaft Acardo adesso mobile solutions GmbH adeven GmbH advanced PANMOBIL systems GmbH & Co. KG Agindo GmbH aixvox Aldata Retail Solutions GmbH Android Next Android User Aperto Move GmbH apprupt GmbH Appseleration GmbH Axel Springer Media Impact Dienstleistungs-GmbH BaM! Interactive marketing GmbH BITKOM Buhl Data Service GmbH cashcloud AG checkitmobile GmbH Ciklum APS ClickandBuy International Ltd CN Resources Computerwoche comScore GmbH Connect conVISUAL AG Cosmobile S.r.l. CouchCommerce GmbH COUPIES GmbH Daubit Programmierung Service GmbH Deutsche Post AG Deutsche Telekom AG Devolper Garden DIGAME Mobile GmbH Digitalmobil GmbH & Co. KG DOK Magazin DQ&A GmbH DVTM ECC Handel ePrivacyconsult GmbH Fachverlag der Verlagsgruppe Handelsblatt GmbH Fiksu, Inc.

F 16 F 11 D 30 F 11

C 22 IN 09 IN 20 IN 14

D 23 C 23 C 18 B 24 F 11 C 40 B 41 E 36 D 32 E 36 A 25 C 29 IN 13 B 43 IN 21 D 29 D 32 IN 18 A 16 A 25 IN 10 F 11 IN 16 D 02

IN 06

A 10

Frankfurter Rundschau Frankfurt School of Finance & Management gGmbH G Data Software AG G+J Electronic Media Sales GmbH GfK Retail and Technolgy GmbH GFM Nachrichten gjuce GmbH GML Gesellschaft für mobile Lösungen mbH GS1 Germany GmbH Haymarket Media GmbH IDG Business Media InnoMoS GmbH Inosoft AG interactive associates e.K. Internet World Business Itellium Mobile Solutions GmbH Keynote DeviceAnywhere Kofax Deutschland AG Lead Digital - Verlag Werben und Verkaufen Liquid Newsroom Lovoo GmbH maihiro GmbH marketing-BÖRSE Marketing Club Frankfurt Mayflower GmbH Media!House direct GmbH medialesson GmbH MediaLinx AG MediaTest digital media-TREFF Microsoft Deutschland GmbH Mobilbranche.de Mobile Business MEDIENHAUS Verlag GmbH mobilszene.de mobile business engine GmbH Mobile Event Guide Mobile Marketing Association (MMA) Mobile Marketing Magazine Dot Media Ltd Mobile Software AG Mobile Zeitgeist MobileMonday Germany e.V. mobilespot-systems GmbH Mücke, Sturm & Company GmbH M-Way Solution GmbH n-droid.de

(Stand: 25.01.2013)

IN 23 IN 12 B 11 C 04 C 12 D 24 D 10 D 26 A 12 A 06 F 11 D 29 IN 15 C 10 A 24 IN 04 A 17

B 22 C 16 E 11 IN 17 E 02 E 11

IN 11 D 23 E 24 D 01

E 17 E 24 F 11 IN 03 C 24

net Mobile AG Netsize Nielsen Media Research GmbH nionex GmbH Nokia n-TV One to One OXID eSales AG paij PASS IT-Consulting Paypal Pte Ltd. PEACHES Mobile GmbH plista GmbH POS Partner GmbH REALTECH Consulting GmbH SAP Deutschland AG & Co. KG SECURE PAYMENT TECHNOLOGIES GmbH SEVENVAL GmbH Shopgate Smart AdServer GmbH Smart Mobile Factory GmbH smartsale 360 GmbH Star Finanz - Software Entwicklung und Vertriebs GmbH Streetspotr GmbH t3n tekit Consult Bonn GmbH Telefonica Germany GmbH & Co. OHG Testbirds GmbH Thomas Kiesl -Appschmiede.de TNS Infratest Tobit Software AG Total Immersion S.A. Trademob GmbH T-Systems International Unternehmensberatung DCK mobile Experts Verifone Verlag Werben und Verkaufen Vodafone D2 GmbH Vogel Business Media WAN-IFRA Web&Mobile Developer WEKAnet werbewas Windows Phone User WIN Verlag GmbH &Co. KG XOMO Europe Ltd. yeebase media GmbH

B 19 B 07 C 31 C 01 E 09

D 29 IN 19 E 26 D 29 IN 02 F 11 D 29 A 23 A 17 A 08 B 17 D 29 D 25 B 05 D 29 B 13 IN 08 IN 05 C 33 E 11 IN 01 B 23 E 19 C 11

F 11 A 24 Cafe Bar

F 11

IN 07

15


Jetzt online anmelden: www.m-days.com Kongressgebühr beide Tage Kongress und Messe M-Days inklusive Mobile Working Teilnahmegebühr bei Anmeldung: EUR 690,00 inkl. MwSt.

Bitte schicken Sie mir

Mobile Media Night am 5. Februar 2013 Teilnahmegebühr: EUR 70,00 inkl. MwSt. Fachmesse (2-tägig) Besuch der Fachmesse und aller offenen Vorträge auf der Messe-, App- und Developer-Bühne. Eintrittsgebühr: EUR 25,00 inkl. MwSt.

(zurück an Fax: 069/75 75-57 27) Informationen über Ausstellungsund Sponsoringmöglichkeiten

Informationen über Kooperationsmöglichkeiten

Firma: Name:

Vorname:

Funktion: E-Mail: Straße: PLZ, Ort:

Land:

Telefon:

Fax:

Branche: Datenschutz: Die Messe Frankfurt Exhibition GmbH verwendet Ihre hier angegebenen Daten ausschließlich im Rahmen Ihrer Informationsanforderung. Gerne möchten wir Sie darüber hinaus aus der Unternehmensgruppe der Messe Frankfurt über weitere passende Angebote und Dienstleistungen unseres Hauses informieren. Dazu möchte die Messe Frankfurt Exhibition GmbH Ihre Daten entsprechend erfassen, verarbeiten und nutzen. Das bedeutet auch, dass wir Ihre Angaben innerhalb der Messe Frankfurt Unternehmensgruppe an die unterstützenden Dienstleister und den jeweiligen Vertriebspartner in Ihrem Heimatland übermitteln möchten. Daher bitten wir Sie um die folgenden Zustimmungen: Ich willige in die Verarbeitung und Nutzung meiner Daten zu den oben genannten Zwecken ein. Zusätzlich willige ich auch ein in den Erhalt der Informationen per E-Mail, Fax und Telefon. Wenn Sie künftig keine Informationen mehr wünschen, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Hierfür und bei Fragen zum Daten-Management erreichen Sie uns unter: martina.lange@messefrankfurt.com oder postalisch unter: Ludwig-Erhard-Anlage 1, 60327 Frankfurt am Main, Deutschland.

Datum Unterschrift

Besucher-Hotline für Ihre Fragen Anmeldung: www.m-days.com Service-Telefon: 069/75 75-0 Fax: 069/75 75-57 27 E-Mail: mdays@messefrankfurt.com Aussteller-Hotline E-Mail: angela.krohne@messefrankfurt.com Telefon: 069/75 75-6547

Veranstalter und Ort Messe Frankfurt Exhibition GmbH Halle 11/Portalhaus Ludwig-Erhard-Anlage 1 60327 Frankfurt am Main www.m-days.com https://twitter.com/M_Days blog: http://connected. messefrankfurt.com

Im Auftrag und namens der Messe Frankfurt Exhibition GmbH handeln: 11 Prozent Communication Landshuter Str. 57, 85435 Erding Tel.: 0 81 22/955 625 GS1 Germany GmbH Maarweg 133, 50825 Köln Tel.: 02 21 /9 47 14-5 37


M-Days Messebroschüre