Page 1

Mai Juni Galerien, Museen & Kunstvereine in der Metropolregion Rhein-Neckar

Juli 2017


KOMMT VOR

KOMMT VOR

Das Original bei seyfarth.

www.vitra.com/dining

ROT KOMMT Eames Plastic SideVOR Chairs ROT Design: Charles & Ray Eames, 1950, jetzt Sammlungspräsentation in neuen Farben und neuer Höhe. Zu Gast: Stefanie Lampert und Platino Seyfarth 21. Mai Augusta bis Augustaanlage 21-23 17. September 2017 68165 Mannheim Tel +49 (0) 6 21 4 60 97 55

seyfarth-augusta@gmx.de www.museum-ritter.de

Seyfarth Mannheim M1, 1 68161 Mannheim Tel +49 (0) 6 21 1 30 51 seyfarth.mhm@freenet.de

Seyfarth Heidelberg Plöck 64 69117 Heidelberg MUSEUM Tel +49 (0) 62 21 16 05RITTER 50 heidelberg@seyfarth-einrichtungen.de Alfred-Ritter-Straße 27

71111 Waldenbuch www.seyfarth-einrichtungen.de

info@museum-ritter.de


In eigener Sache

Starke Gemeinschaft Schon 2004 haben sich die Galerien für zeitgenössische Kunst in der Metropolregion Rhein-Neckar zusammengeschlossen. Sie organisieren seither als unabhängiger Galerienverband gemeinsame Aktivitäten, unterstützen mit ihrer Öffentlichkeitsarbeit Künstler und ermöglichen so möglichst vielen Menschen den Zugang zur zeitgenössischen Kunst. Das Ziel: aktuelle und qualitative Positionen zu präsentieren – wie zum Beispiel bei den Galerientagen im Mannheimer Kunstverein, die von 12. bis 14. Mai nun schon zum 22. Mal veranstaltet werden. Der Galerienverband steht auch für den regen Austausch zwischen den Kollegen und für Vernetzungen innerhalb der Metropolregion und darüber hinaus. Die Mitgliedschaft im Galerienverband Rhein-Neckar ist ein Qualitätsmerkmal, ein Zeichen für die Professionalität der Galerien und ein Indiz für die Nachhaltigkeit des kulturellen Engagements für die Kunst. Wir freuen uns, wenn wir Ihnen ein breites Spektrum künstlerischer Positionen und dadurch neue Kunsteindrücke näherbringen können. GEMEINSAM FÜR DIE KUNST: galerie arthea, Döbele Kunst Mannheim, Sebastian Fath Contemporary, Galerie Marianne Heller, galerie linde hollinger, Galerie Kasten, märz galerie mannheim / cube 4x4x4, Galerie Josef Nisters, Galerie Julia Philippi, Galerie UP ART, Galerie Peter Zimmermann und Galerie Zulauf Weitere Informationen finden Sie unter: www.galerienverband-rhein-neckar.de Der Galerienverband Rhein-Neckar in:

im App Store und bei Google Play m.artmapp.net

Impressum Verantwortlich i.S.d.P. c/o Sebastian Fath Contemporary, Mannheim, info@galerienverband-rhein-neckar.de. Das Copyright der abgebildeten Kunstwerke liegt, falls nicht anders vermerkt, bei dem betreffenden Künstler; Titelbild: Karl Schwarzenberg, Numerische Felder, 2016, Öl/ Leinwand, 100 x 100 cm; Satz: fresh-concept.com; Druck: druckereischwoerer.de; Auflage: 7.500


galerie arthea

Blick in die Ausstellung „Kreuz x Quer“ bei den Galerientagen 2016 im Kunstverein Mannheim, Bilder und Fotos von Ingeborg van Loock.

Dorothea Gänzler gründete die galerie arthea 1987. Nach knapp 20 Jahren in Wiesloch war sie von 2007 bis 2016 mit ihrer Galerie am Mannheimer Rosengarten. Mittlerweile hat die Galerie ihren Sitz in Nußloch. Für Ausstellungen werden immer interessante Orte und Räume für die Werke der vertretenen Künstler gesucht. Das Galerieprogramm umfasst Malerei, Skulpturen und Originalgraphik. Schwerpunkt ist dabei zeitgenössische Kunst. Vertretene Künstler: Otmar Alt, Horst Antes, Beate Bitterwolf, Alexandra Deutsch, Klaus Fußmann, Hannes Helmke, Charlotte Herzog von Berg, Petr Hrbek, Dieter Kränzlein, Rainer Kriester, Bruno Kurz, Hermann Lederle, Ingeborg van Loock, Werner Neuwirth, Paul Quick, Thomas Reifferscheid, Werner Schmidt, Karl Schwarzenberg, Gabi Streile, Sibylle Wagner, Susanne Zuehlke i

Höllweg 12 69226 Nußloch www.arthea.de mail@arthea.de

 0171-9950147


Bronzeplastik von Hannes Helmke "Ich bin zurück" 2016, Nr. 2/7 Höhe der Figur 103 cm, Sockelhöhe 90 cm

Bei den Galerientagen im Kunstverein Mannheim vom 12. bis 14. Mai 2017 zeigen wir Bronzeplastiken von Hannes Helmke und Malerei von Karl Schwarzenberg.

Informationen über Ausstellungen und Aktivitäten der Galerie arthea finden Sie unter www.arthea.de Danke für Ihr Interesse.


Döbele Kunst Mannheim

Ausstellung „Vom Bauhaus zum Aufbruch“ mit Xanti Schawinsky und Eugen Batz, im Januar 2017

Döbele Kunst Mannheim widmet sich der Klassischen Moderne und ausgewählten zeitgenössischen Positionen. Hedwig und Johann Döbele heben das Ost-West-Denken in der Kunst auf. Maßstab bleibt die tradierte, erkennbare Qualität. i

Leibnizstraße 26 68165 Mannheim

 0621 - 79943078  0174 - 1663050

www.doebele-kunst.de jd@doebele-kunst.de Öffnungszeiten:

Do. + Fr. Sa.

14.00 - 19.00 Uhr 12.00 - 16.00 Uhr


20. Mai bis 01. Juli 2017 Vignes – Paysages de Provence Bilder von Max Uhlig, die zwischen 1991 und 2011 in seinem Sommeratelier in Faucon, nahe dem Mont Ventoux entstanden sind

Max Uhlig, Groupe des chênes Provence, 2010, Aquarell auf Japanbütten, 25,5 x 92 cm

Max Uhlig, Groupe des buissons Provence, 2010 Aquarell auf Japanbütten, 26 x 92 cm

Eine Hommage zum 80. Geburtstag des Künstlers

22. Juli bis 26. August 2017 Trotz alledem Begleitprogramm zur Ausstellung „30 Jahre Malstrom“ im Mannheimer Kunstverein


Sebastian Fath | Contemporary

Blick in die Ausstellung „Victor Bonato – Spieglein, Spieglein an der Wand“

Sebastian Fath | Contemporary wurde im März 2003 gegründet. Seit April 2015 befindet sich die Galerie in der 1899 erbauten Villa des Chemikers und Unternehmers Georg Otto Giulini in der Mannheimer Werderstraße mit Blick auf die Christuskirche. Der Schwerpunkt des Programms liegt auf reduzierten Formen internationaler Gegenwartskunst sowie dem Handel mit Kunst des 20. Jahrhunderts. Die Galerie erweitert kontinuierlich ihr Programm um junge Nachwuchskünstler aus dem In- und Ausland. Das Spektrum reicht von Malerei, Fotografie, Bildhauerei bis hin zu Installationen und Videokunst. Jährlich organisiert Sebastian Fath | Contemporary bis zu zehn Ausstellungen. Daneben beteiligt sich die Galerie regelmäßig an Gemeinschaftsprojekten öffentlicher und privater Institutionen wie Galerien, Museen und Kunstvereinen sowie Privatsammlungen. Neben der Ausstellungstätigkeit berät die Galerie Sammler und Unternehmen im Aufbau und der Betreuung von Kunstsammlungen und der Ausstattung von Räumen. i

Werderstr. 38 68165 Mannheim

 0621 - 76 444 00  0621 - 76 444 01

www.fath-contemporary.de fath@fath-contemporary.de Öffnungszeiten:

Do. u. Fr. Sa.

14.00 - 19.00 Uhr 12.00 - 16.00 Uhr


6. Mai bis 17. Juni 2017 PETER WÜTHRICH – Geschichten, die das Leben trieb Finissage: Samstag, 17. Juni, ab 18 Uhr

12. bis 14. Mai 2017 KAI RICHTER – Kunst vom Bau Galerientage im Mannheimer Kunstverein


Galerie Marianne Heller

Blick in die Ausstellungsräume

Galerie Heller – die Galerie für zeitgenössische keramische Kunst. Seit 1978 präsentiert die Galerie Gefäße und Skulpturen der zeitgenössischen, internationalen Keramikkunst. In einer ständigen Ausstellung, sowie in besonderen Einzel- und Gruppenausstellungen werden aktuelle, internationale Standards und Entwicklungen aufgezeigt und einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Im 20. Jahr ihres Bestehens zog die Galerie nach Heidelberg und ist mit ihren hellen und luftigen Räumen und 180 qm großzügiger Ausstellungsfläche zu einer Attraktion im Zentrum der Stadt geworden. Darüber hinaus wurde sie im Laufe der Jahre ein internationaler Treffpunkt für Künstler, Sammler und all jene, die sich für aktuelle Kunst interessieren. Marianne Heller ist Mitglied der International Academy of Ceramics in Genf.

i

Friedrich-Ebert-Anlage 2  06221 - 61 90 90 69117 Heidelberg (Am Stadtgarten) www.galerie-heller.de info@galerie-heller.de Öffnungszeiten:

Di. - Fr. Sa.

11-13 + 14-18 Uhr 11.00 - 16.00 Uhr


14. Mai bis 25. Juni 2017 Keramische Skulpturen Daphne Corregan, Frankreich Das künstlerische Ouvre der gebürtigen Amerikanerin Daphne Corregan (* 1954), seit 1971 in Südfrankreich lebend und seit 1989 as Professorin an der Hochschule für plastische Künste in Monaco lehrend, steht vom 14. Mai bis zum 25. Juni im Zentrum des Ausstellungsgeschehens der Galerie.

Daphne Corregan in ihrem Atelier

9. Juli bis 20. August 2017 Deutsche Keramiker Gruppe 83


galerie linde hollinger

Im Herzen von Ladenburg, in einem Barockpalais mit angegliedertem 100-jährigen Fabrikgebäude, zeigt die galerie linde hollinger auf über 400 qm Werke von Künstler/innen der etablierten Avantgarde. Neben Einzelausstellungen international bekannter Künstler aus dem Bereich konkreter, konzeptioneller Kunst arbeiten wir gerne mit jungen, avangardistischen Künstlern um bereits Bekanntes und Neues in immer neuen Spannungsfeldern zu präsentieren. Ständig vertreten: Renate Balda, Dieter Balzer, Horst Bartnig, Werner Bauer, Anne Blanchet, Nicholas Bodde, Anne Böhnke, Hellmut Bruch, Inge Dick, Madeleine Dietz, Selçuk Dizlek, Rita Ernst, Gerhard Frömel, Christiane Grimm, István Haász, Rosa M Hessling, Sebastian Hempel, Axel Malik, Dora Maurer, Vera Molnar, Manfred Mohr, Marcello Morandini, Jan van Munster, Lazslo Otto, Jürgen Paas, Michael Reiter, Gert Riel, Vera Röhm, Barbara Rosengarth, Reinhard Roy, Bernhard Sandfort, Annette Sauermann, Diet Sayler, HD Schrader, Reiner Seliger, Turi Simeti, Peter Staechelin, Erwin Steller, Peter Weber u.a. i

Rheingaustr. 34 68526 Ladenburg

 06203 - 67 30 783  0171 - 58 00 932

www.galerielindehollinger.de lh@galerielindehollinger.de Öffnungszeiten Do. - Fr. Sa.

15.00- 19.00 13.00- 17.00


... bis 17. Juni 2017 werke aus dem bestand der galerie Präsentation von Werken der Künstler der Galerie im Wechsel Erste Hängung: Samstag, 1. April, ab 16.00 Uhr mit einer Sonderausstellung von Turi Simeti Zweite Hängung: Samstag, 29. April, ab 16.00 Uhr mit einer Sonderausstellung von Christiane Grimm Dritte Hängung: Samstag, 27. Mai, ab 16.00 Uhr

12. bis 14. Mai 2017 22. Galerientage Mannheim zwei künstler der galerie

21. bis 23. Juli 2017 Art Bodensee, Dornbirn werke von künstlern der galerie www.artbodensee.messedornbirn.at


Galerie Kasten

Blick in die Ausstellung Faces

Die Galerie Kasten wurde 1990 mit dem Ziel gegründet zeitgenössische Kunst mit den Schwerpunkten Malerei, Skulptur, Fotografie und Druckgraphik durch Ausstellungen und Messeteilnahmen zu fördern. Alle von der Galerie vertretenen künstlerischen Positionen repräsentieren eine unverwechselbare Handschrift und erfüllen klassische Qualitätskriterien. Wir legen Wert auf die Nachhaltigkeit der künstlerischen Kontinuität. Ein weiterer Schwerpunkt der Galeriearbeit liegt in der Präsentation und Vermittlung von druckgraphischen Arbeiten aus der internationalen Street- und Urban Art Szene. Die Erfahrung der Galerie ist nicht nur in der Vielzahl von Präsentationen innerhalb der eigenen Räume gewachsen, zahlreiche Ausstellungsprojekte in Kulturinstituten und Sammlungsvorhaben für Firmen konnten bisher realisiert werden. Aktualität in der Kunst und Beständigkeit in der Galeriearbeit sind für uns die Eckpfeiler für eine erfolgreiche Mittlerposition zwischen Künstler und Publikum. i

Werderstr. 18 68165 Mannheim

www.galerie-kasten.de galerie.kasten@gmail.com Öffnungszeiten:

 0621 - 40 70 38  0621 - 40 35 69 www.signedprints.de

Do. + Fr. Sa.

14.00 - 19.00 Uhr 12.00 - 15.00 Uhr


... bis 3. Juni 2017 FACES of our time Unsere Welt ist voller Gesichter. Nicht erst seit dem SelfieWahn, auch in der Werbung überfluten uns die Du-und-IchGesichter, die mittels direktem Blickkontakt konsumtive Fraternisierungen schaffen wollen. Die klassische PorträtMalerei ist out, nur noch ein Echo der Vergangenheit. Aber es gibt sie noch, die künstlerischen Porträts, dort, wo man sie am wenigsten vermutet. In der Street und Urban Art sind sie zu finden. Rund 50 Arbeiten, die einen Querschnitt durch das aktuelle Porträtbild unserer Zeit zeigen. Mit Arbeiten u.a. von Bansky, Blek le Rat, El Bocho, Miss Bugs, Eddie Colla, Ron English, D*Face, Shepard Fairey.

Nick Walker, Mona Simpson, 2007, Siebdruck


Abb.: Walter Moroder, Drap (Detail), 2012, Foto: mpk, © Walter Moroder

„nzaul d‘auter“ (irgendwo anders) 20.05. – 13.08.2017 Skulpturen und Zeichnungen von Walter Moroder

WIR GEHÖREN ZUM


DOPPELPACK

EINTRITT FREI

22. Galerientage des Galerienverbands Rhein-Neckar im Mannheimer Kunstverein

12. Mai ERÖFFNUNG 19-22 Uhr ―

13. Mai ART & COCKTAIL 12-22 Uhr

16 Uhr: Vortrag Prof. C.M. Sommer „Wie die Bilder in den Kopf kommen“

14. Mai ART & BRUNCH 12-17 Uhr

Augustaanlage 58 Mannheim

SAVE THE DATE 13.-15. Oktober 2017 3. Galerientage Speyer


MAN N H E I M E R KU N STVE R E I N

1 2 05 14 05 G A L E R I E N V E R BA N D RHEIN-NECKAR 2 2 . G A L ER I EN TAG E I M M A N N H EI M E R KU N S T V ER EI N 2017

18 05 21 05 FA K U LTÄT F Ü R G E S TA LT U N G HOCHSCHULE MANNHEIM W ER KS C H AU 2017

1 1 06 16 07 SA M M L U N G H AU P T 3 0 S I L B ER L I N G E — KU N S T & G EL D 2017

BERLIN

23 07 20 08 3 0 JA H R E M A L S T R O M 2017

Ralf Kerbach / Helge Leiberg / Hans Scheib / Cornelia Schleime / Reinhard Stangl

Mannheimer Kunstverein e. V. Augustaanlage 58 68165 Mannheim Öffnungszeiten Di — So, 12 — 17 Uhr Führung An Sonntagen um 15 Uhr mannheimer -kunstverein.de

BETTINA VAN HAAREN WALDWASEN DURCHLÖCHERT 20. Mai bis 16. Juli 2017 www.kunstverein-ludwigshafen.de


Atelier G7. 12 68159 Mannheim 0621 - 3807395 www.andreaszidek.de


märz galerie mannheim

Die märz galerie mannheim ist umgezogen. Seit dem 19.9.2015 ist sie am selben Ort wie der cube 4x4x4 in der Augartenstraße 68 zu finden. Neue Räume sind dazugekommen, alte wurden neu gestaltet. Da man nicht mehr pendeln muss, weil alles im selben Umfeld ist, wird man auch das ganze Angebot mühelos genießen können. Programm und Konzepte werden mit den bei der märz galerie mannheim bekannten Künstlerinnen und Künstlern weiter Bestandteil der Ausstellungen sein. Die Korrespondenz zum cube 4x4x4 kann jetzt direkt wahrgenommen werde. 2016 gab es Ausstellungen mit folgenden Künstlerinnen und Künstler: Amrein, Erbacher, Glattfelder, Kreitner, Lyner, Popet, Riel, Rohlfing, Rompza, Malaprade, Mauboules, Muthofer, Molnar.

i

Augartenstr. 68 68165 Mannheim  0621 - 41 22 37 +49(0)179-6922711 Öffnungszeiten: u.n.V.

www.maerz-galeriemannheim.de b.heinecke@maerzgalerie-mannheim.de Mi. - Fr. 14.00 - 18.00 Uhr Sa. 13.00 - 16.00 Uhr


märz galerie mannheim 29. April bis 16. Juni 2017 Barbara Hindahl – zwischen zwei Haaren, Zeichnungen Elisabeth Sonneck - zwischen Boden/Farbe/Wand, Malerei 24. Juni bis 15. Juli 2017 Vera Röhm – Dokumentation, Filme, Modelle, Fotos, Mappen, in allen Räumen

cube 4x4x4 29. April bis 16. Juni 2017 Gisela Hoffmann – maze/haze, zwischen Raum und Werk, Rauminstallation 24. Juni bis 15. Juli 2017 Vera Röhm – Dokumentation Galerientage im Mannheimer Kunstverein 12. bis 14. Mai – G.Y.WU


Galerie Josef Nisters

Die Galerie Josef Nisters wurde 1999 gegründet. Ihre Zielsetzung, internationale aktuelle Kunst zu präsentieren, findet in einem vielfältigen Programm Ausdruck. Den Schwerpunkt Malerei erweitern Graphik, Fotografie, Skulptur und Installation. Die Begegnung mit Kunst und die Vermittlung zwischen Künstlern und Rezipienten wird durch Ausstellungen in den Galerieräumen, an externen Orten oder durch Teilnahme an internationalen Kunstmessen erreicht. Daneben betreut die Galerie Kunstsammlungen oder berät Unternehmen oder Sammler beim Aufbau derselben sowie bei der Ausstattung von Räumlichkeiten. Neben den Wechselausstellungen werden in den Galerieräumen auch ständig Werke der Künstler der Galerie präsentiert – u.a. von Philippe Agostini, Jesús Algovi, Oliver Christmann, Fritz Eicher, Angelo Evelyn, Klaus Fresenius, Otto Heigold, Tina Juretzek, Norbert Klora, Marita Mattheck, Jürgen Meyer-Isenmann, Hanspeter Münch, Hans Nopper, Li Portenlänger, Regina Reim, Gert Sachs, Jiří Vincenc Slavíček, Anne-Marie Sprenger, Ulrich J. Wolff, Susanne Zuehlke, Dieter Zurnieden und Karlheinz Zwick. i

Bahnhofstr. 29 67346 Speyer

 06232 - 62 11 48  0176 - 62 37 35 03

Di. - Fr. Sa.

14.00 - 18.00 Uhr 11.00 - 15.00 Uhr

www.galerie-nisters.de galerie-nisters@t-online.de Öffnungszeiten:


11. Mai bis 1. Juli 2017 Marita Mattheck / Anne-Marie Sprenger: RAUMwechsel Erรถffnung: Donnerstag, 11. Mai 2017 um 19 Uhr

Marita Mattheck balance, 2017

Anne-Marie Sprenger Weg-Zeichen (Ausschnitt)

12. bis 14. Mai 2017 Galerientage des Galerienverbands Rhein-Neckar im Mannheimer Kunstverein 9. Juni 2017 Kultu(o)rnacht Speyer von 19 Uhr bis 1 Uhr (Die Galerie ist vom 18. bis 20. Mai geschlossen)


Galerie Julia Philippi

Blick in die Ausstellung Bosch/Breede

Die Galerie Julia Philippi verbindet Ausstellungstätigkeit und Kunstberatung am Standort in Dossenheim. 1992 wurde die Galerie Julia Philippi gegründet. Julia Philippi stammt aus einem Familien-Kunst-Unternehmen mit fast 50-jähriger Beratungs- und Ausstellungserfahrung. Sie berät Unternehmen und Privatpersonen auch auf Basis von „Kunst zur Miete“ im Aufbau von Kunstsammlungen und erarbeitet Konzepte zur Ausstattung von Geschäftsräumen mit Kunstwerken. Das Spektrum internationaler Gegenwartskunst der Galerie umfasst Malerei, Fotografie, Plastik, Installationen und Neue Medien. Unterschiedliche Positionen zeitgenössischer Künstler werden vorgestellt und durch die Gegenüberstellung in einen Dialog gebracht. Die Galerie hat ein vielfältiges Angebot an Unikaten und Originalgrafiken etablierter internationaler Künstler sowie auch von Nachwuchskünstlern. In vier bis fünf Wechselausstellungen im Jahr vermittelt sie unterschiedliche zeitgenössische künstlerische Positionen. i

Heidelberger Straße 31 69221 Dossenheim

 06221 - 86 73 844  06221 - 86 73 843

www.galerie-julia-philippi.de info@galerie-julia-philippi.de Öffnungszeiten: Mi + Do + Fr 15.00 - 19.00 Uhr und nach Vereinbarung


... bis 31. Mai 2017 EINBLICK LANDSCHAFT – Bettina Bosch / Mona Breede Landschaft meint den Blick des Menschen auf die von ihm selbst konstruierte und manipulierte Natur und drückt doch immer eine Sehnsucht nach Unberührtheit aus. Beinahe andächtig verharren wir vor Landschaftsbildern, weil sie unser Innerstes anzusprechen vermögen. Die fast Menschenleeren Weiten in Mona Breedes Landschaftsfotografien drängen geradezu die transzendentalen Werke Caspar David Friedrich mitzudenken. Die entleert wirkenden Kompositionen bei Breede sind weniger zeitkritischer Kommentar über den menschlichen Raubbau als überzeitliches Empfinden von Isolation und Verlassenheit. Mit den Arbeiten von Bettina Bosch erweitert die Ausstellung den Blick auf die Landschaft um eine mehr abstrakt-experimentelle Sichtweise. Ihre Landschaftsbilder entstehen aus zerrissenem Papier, zusammengefügt zu topografischen Formen, die an Wunden erinnern. 12. bis 14. Mai 2017 Galerientage im Mannheimer Kunstverein Peter Braunholz (*1963) möchte in seiner neuen Serie „Ecken“ (2017) die versteckte Poesie von Ecken aufzeigen. Sehen wir die Welt im Allgemeinen im Landschaftsformat, so „spricht“ der viereckige Ausschnitt eine surreale visuelle Sprache. Braunholz benutzt das Qua- Peter Braunholz Ecke I, 2017, 40x40 drat dabei nicht um eine cm, Archivpigmentprint auf Hahnezentrale Komposition zu mühle Photo Rag Ultra Smooth erschaffen, sondern um die irreale Atmosphäre der Bilder zu unterstreichen. Ein weiterer Aspekt der „Ecken“ ist die spezielle Stimmung von Farbe und Licht: der Fotograf nahm die Bilder an kalten Wintermorgen mit bewölktem Himmel auf. Die Abwesenheit von Schatten und die sanften Farben geben den Bildern eine gewisse Ruhe und Gelassenheit. Ausstellungspause: 1. Juni bis 23. Juni 2017


UP ART

NEUE GALERIERÄUME in der Villa Knoeckel, Quellenstraße 32

Die Galerie UP ART wurde 1997 eröffnet und zeigt zeitgenössische Kunst unterschiedlicher Gattungen. Fotografie, Malerei, Zeichnung, Plastik, Objekt, Collage und Installation werden gleichrangig vorgestellt. Ständig vertreten sind: Ute Bartel, Gabriele Basch, Betty Beier, Silke Brösskamp, Ulli Böhmelmann, Sophie Casado, Alexandra Deutsch, Carine Dörflinger, Magdalena Drebber, Sabine Fassl, Barbara Flatten, Judith Ganz, Juliane Gottwald, Julia Gutekunst, Christiane Haase, Ruth Habermehl, Martina Hahn, Hilli Hassemer, Geka Heinke, Dagmar Hugk, Hyun Gyoung Kim, Lea Lenhart, Anja Luithle, Michael Magin, Anke Mila Menck, Cornelia Rössler, Julia Rüther, Ulrike Rutschmann, Monika Schneider, Johanna Schwarz, Anne Katrin Schreiner, Cony Theis, Lisette Verkerk, Cora Volz, Susanne Wadle, Julia Wenz.

i

Quellenstraße 32 67434 Neustadt

 0171 - 6702651

www.upart-online.de upart@t-online.de Öffnungszeiten: u.n.V.

Mi., Do., So. 14.00 - 18.00 Uhr


... bis 22. Mai 2017 TARON Gabriele Basch – Malerei / Cut Out Gesa Lange – Zeichnung

Blick in die Ausstellung (Foto: Thorsten Treiber)

Juni/Juli/August BLÜHEN Gruppenausstellung

Juliane Gottwald, Tulpe, Öl auf Karton, 50 x 65 cm


Galerie Peter Zimmermann

Galerie Peter Zimmermann

Die Galerie Peter Zimmermann wurde 1993 gegründet. Die Schwerpunkte des Programms liegen auf der Malerei des Informel, farbanalytisch-konkreten Tendenzen der Kunst nach 1945 sowie ausgewählten Einzelpositionen. Die ausgleichende Gewichtung arrivierter und junger Positionen ist dabei maßgeblich. Ein wichtiges Anliegen ist, durch die Zusammenarbeit mit anderen Galerien und Ausstellungsinstitutionen, sowie die Teilnahme an Messen, vor allem die jungen Künstler der Galerie einem breiteren Publikum vorzustellen. Künstler der Galerie: Birgit Brandis, Enrico Castellani, Sean Dawson, Otgonbayar Ershuu, Mark Fairnington, Johannes Geccelli, Frank Gerritz, Raimund Girke, Kuno Gonschior, Ewerdt Hilgemann, Gerhard Hoehme, Raimer Jochims, Camill Leberer, Georges Noël, Frank Piasta, Katie Pratt, Winston Roeth, Yoshihisa Sankawa, Robert Schad, Peter Schlör, Klaus Staudt, Markus Vater, Roxy Walsh, Ben Willikens und Bernd Zimmer. i

Leibnizstr. 20 68165 Mannheim

 0621 - 41 90 31  0621 - 41 90 30

www.galerie-zimmermann.de info@galerie-zimmermann.de Öffnungszeiten:

Di. - Fr. 12.30 - 18.00 Uhr Sa. 11.00 - 14.00 Uhr und nach Vereinbarung


... bis 27. Mai 2017 Klaus Staudt – Lichtspuren

Auf dem Wege, 2016, Holz, Plexiglas, Acrylfarbe, 120 x 120 x 6,8 cm

Klaus Staudt, Wandobjekt, (Figur), 2016, Acrylfarbe auf Holz, gedrechselt, ca. 78 x 28 cm

Im Juni zeigt die Galerie eine Ausstellung mit dem Hamburger Künstler Manfred Holtfrerich und im Juli folgt eine Accrochage.

Manfred Holtfrerich Wandobjekt, (Figur), 2016 Acrylfarbe auf Holz, gedrechselt ca. 78 x 28 cm

Bei Interesse an genaueren Ausstellungsdaten bitten wir Sie, die aktuellen Ankündigungen auf unserer Homepage zu beachten.


Galerie Zulauf

Seit 1987 präsentiert die Galerie Zulauf sowohl Arbeiten von international anerkannten Künstlern als auch die Kunst der jüngeren Generation. Der Schwerpunkt liegt bei Malerei, Skulptur und Graphik. Die Galerie bietet spannende Begegnungen mit Kunst auf hohem Niveau in einem wunderschönen barocken Ambiente im malerischen Freinsheim, ca. 20 km westlich von Mannheim. Die beliebten sonntäglichen Vernissagen bieten einen reizvollen Auftakt für einen „Kurzurlaub“ in der Pfalz und der Dialog mit Künstlern und anderen kunstsinnigen Besuchern hat schon viele zum Wiederkommen animiert. Ständig vertreten: Georg Baselitz, Lita Cabellut, Sonia Delaunay, Hans Hartung, Frank Hutter, Michel Meyer, Annika Putz, Arnulf Rainer, Walter Schembs, Emil Schumacher, KRH Sonderborg, Antoni Tàpies, Claudia Tebben, Ludwig Wilding u.a. i

Gottfried-Weber-Straße 5 67251 Freinsheim

 06353 - 3587  06353 - 3588

www.moderne-kunst.de info@moderne-kunst.de Öffnungszeiten:

Mi. - Fr So.

14.00 - 18.30 Uhr 11.00 - 18.00 Uhr


... bis 31. Juli 2017 Claudia Tebben Die großen Formate In Ko-Operation mit der Universität Mannheim zeigen wir bis 31. September 2017 im Rektoratsflügel der Universität im Mannheimer Schloss informelle Malerei von Claudia Tebben.

Claudia Tebben,Baltin, Mischtechnik auf Leinwand, 2015, 80 x 100 cm

Im Rahmen der Galerientage im Mannheimer Kunstverein stellen wir Malerei von Michel Meyer und Skulpturen von Hans Scheib aus.


Š Foto: Brigida Gonzalez, Stuttgart

foerderkreis-kunsthalle-mannheim.de

frische auĂ&#x;enkommunikation pur.

MYLZOCONCEPT works.


Anzeige 85x190:85x190

Flyer

24.10.2008

11:41 Uhr

Seite 1

Briefhüllen

Briefbogen

Kataloge Visitenkarten

Folder

Prospekte

Plakate Mappen

Broschüren Druckerei Schwörer Offsetdruck | Digitaldruck Kartonverarbeitung Bensingerstraße 1 68199 Mannheim Tel. 06 21 | 81 63 69 Fax 06 21 | 82 61 81 info@druckerei-schwoerer.de www.druckerei-schwoerer.de


EINFACH GUT FรœR DRINNEN & DRAUSSEN

Seyfarth Augusta Augustaanlage 21-23 68165 Mannheim Tel +49 (0) 6 21 4 60 97 55 augusta@seyfarth-einrichtungen.de Seyfarth Mannheim M1, 1 68161 Mannheim Tel +49 (0) 6 21 1 30 51 m1@seyfarth-einrichtungen.de Seyfarth Heidelberg Plรถck 64 69117 Heidelberg Tel +49 (0) 62 21 16 05 50 heidelberg@seyfarth-einrichtungen.de


Tianwa Yang

Katharina Ruckgaber

Andreas Brantelid

Karl-Heinz Steffens

REFORMATION MIT MENDELSSOHN Do 29. Juni 2017 Ä 19:30 Uhr Speyer, Gedächtniskirche

Eröffnungskonzert

Karl-Heinz Steffens, Dirigent | Andreas Brantelid, Violoncello Deutsche Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz Giacomo Meyerbeer Ouvertüre zu „Les Huguenots“ Edward Elgar Konzert für Violoncello und Orchester e-Moll, op. 85 Felix Mendelssohn Bartholdy Sinfonie Nr. 5 d-Moll, op. 107 „Reformationssinfonie“ Fr 30. Juni 2017 Ä 15:00 Uhr | So 2. Juli 2017 Ä 15:00 Uhr Speyer, Kinder- und Jugendtheater

Kinderkonzert „Puck erzählt ... seinen Sommernachtstraum“

Kevin Herbertz, Puck | Matthias Folz, Regie Mitglieder der Deutschen Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz Ein Theaterstück von Renate Fräßdorf, musikalisch bearbeitet von Andreas N. Tarkmann. Für alle ab 10 Jahren.

Fr 30. Juni 2017 Ä 19:30 Uhr Speyer, Open Air im Rathausinnenhof

Serenade I

Mitglieder der Deutschen Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz Werke von Felix Mendelssohn Bartholdy und Carl Maria von Weber Sa 1. Juli 2017 Ä 15:00 Uhr Speyer, Historischer Ratssaal

Musikalische Lesung

„Frische, heitere Luft und besonders am Abend!“ Marion Bott und Matthias Folz, Sprecher Mitglieder der Deutschen Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz Ein literarisch-musikalischer Reisebericht

Sophie Klußmann

Sa 1. Juli 2017 Ä 19:30 Uhr Speyer, Open Air im Rathausinnenhof

Serenade II

Karl-Heinz Steffens, Dirigent | Carla Marrero, Violine | Katharina Ruckgaber, Sopran | Matthias Klink, Tenor | Joachim Goltz, Bass Mitglieder der Deutschen Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz Werke von Antonio Vivaldi und Johann Sebastian Bach

Matthias Klink

So 2. Juli 2017 Ä 11:00 Uhr Speyer, Alter Stadtsaal

Kammermusik-Matinee Der Salon der Rahel Varnhagen Mitglieder der Deutschen Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz Werke von Felix Mendelssohn Bartholdy, Robert Schumann u. a. So 2. Juli 2017 Ä 18:00 Uhr Speyer, Gedächtniskirche

Schlusskonzert

Karl-Heinz Steffens, Dirigent | Tianwa Yang, Violine Katharina Ruckgaber, Sopran | Sophie Klußmann, Sopran Matthias Klink, Tenor | Domchöre Speyer Deutsche Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz Felix Mendelssohn Bartholdy Konzert für Violine und Orchester e-Moll, op. 64 | Sinfonie Nr. 2 B-Dur „Lobgesang“ ORCHESTER DES JAHRES ORCHESTER

BESTES In Kooperation mit der Stadt Speyer. KONZERTPROGRAMM Mit freundlicher Unterstützung der Sparkasse Vorderpfalz. SAISON 2016/2017

BESTES KONZERTPROGRAMM

DES JAHRES unter SAISON 2016/2017 KARTEN Telefon 0621- 3367333,

www.reservix.de und bei allen ReserviX-Vorverkaufsstellen

www.staatsphilharmonie.de


weare

facebook.com/tomcofriseure

instagram.com/tomco_hair

FRISEURE

0°-Videos, Interaktive 36 er-Slides und Vorher-/Nachh nghair die gesamte Lo en Sie hier nd fi ion kt lle Ko

MANNHEIM Q4, 20 68161 Mannheim fon 0621 120 96 0 P7, 7A 68161 Mannheim fon 0621 156 80 60 HEIDELBERG Brückenstr. 28 69120 Heidelberg fon 06221 655 50 96

www.tomco.de/wearelonghair-preview

WWW.TOMCO.DE

Profile for Galerienverband  Rhein-Neckar

Galerienverband Rhein-Neckar, Veranstaltungen Mai - Juni 2017  

Kunst, Ausstellungen in Galerien, Museen und Kunstvereinen in der Metropolregion Rhein Neckar, Freinsheim, Heidelberg, Ladenburg, Landau, Lu...

Galerienverband Rhein-Neckar, Veranstaltungen Mai - Juni 2017  

Kunst, Ausstellungen in Galerien, Museen und Kunstvereinen in der Metropolregion Rhein Neckar, Freinsheim, Heidelberg, Ladenburg, Landau, Lu...

Advertisement