Page 1

01 Titel Sachsenlotto 0314 DD:! Muster HA 22.02.14 17:55 Seite 1

Das Magazin

N f체r Dresden und Umgebung

M채rz 2014

kostenlos

N BAND

King Khan & The Shrines

N GESELLSCHAFT

Girls & Boys Day

N FESTIVAL

Dance Dialogues Africa Find us on ...

N www.dresden-frizz.de N Kultur | Gesellschaft | Interview | Film | Sport & Kleinanzeigen


02 Fasching 0314 DD:! Muster HA 21.02.14 16:06 Seite 32


03 Inhalt 0314 DD:! Muster HA 22.02.14 16:26 Seite 3

INHALT

Themen 06

Band King Khan & The Shrines kommen in die Scheune

07

Konzert Two Wooden Stones in Dresden

08 Band „Wir sind die Befreier der Seele – King Khan & The Shrines vor ihrem 씰 Seite 6 Gig in der Scheune.

Gesellschaft Problem: Geschlechterrollen vs. Berufswahl in Dresden

09

Neue Bücher Christoph Werner legt erstmals Fantasy-Roman vor

10

Festival Dance Dialogues Africa

Rubriken 04

Boulevard City-Tipps & News

12

Meinung Stimmen & Gesichter

Neue Bücher Von der Rettung des Schlafs – Halles Puppentheaterchef Christoph Werner 씰 Seite 9 legt neuen Roman vor.

24

Lesebühne Wordrock präsentiert Henning Wenzel

25

Kultur Theater, Kunst etc.

26

Tonträger Plattenkritiken

27

Comic Didi & Stulle

28

Filmwelt Kino lokal

29

Gastro Restaurant-Kritik

Filmstart „Im Dreieck“, die Geschichte des HalleNeustadt-Erbauers Heiner Hinrichs 씰 Seite 11 kommt in die Kinos.

30

Verlosung Freikarten

30

Am Ende Das letzte Wort hat Matthias Hübner

update 13

Veranstaltungen im FRIZZ-Land

20

Adressen Veranstalter, Bühne, Kino, Location

Am Ende Das letzte Wort in diesem Monat hat Cellist, Komponist und Dichter 씰 Seite 30 Matthias Hübner.

22

Kleinanzeigen Kontakte, Kurse … Impressum

März 2014 FRIZZ

3


04-05 Boulevard 0314 DD:! Muster HA 22.02.14 18:14 Seite 4

BOULEVARD N Text: Doreen Siegmund

Editorial Geneigte Leser, während kürzlich alle Welt dem sympathischen Großwild-Biathleten Wladimir Putin bei dessen ersten Olympischen Frühjahrsspielen zuschaute, hat parallel dazu – und von der Öffentlichkeit beinahe unbemerkt – in einem nordkoreanischen Freizeitpark, die dort Gulags heißen, die Alternative Winterolympiade stattgefunden. Und weil wir – mit Ausnahme von Markus Lanz – die einzigen sind, die ihre journalistische Sorgfaltspflicht noch ernst nehmen, haben wir unser erfahrenstes Sportreporterteam entsandt. Und man kann nicht sagen, dass wir es bereut hätten. Denn zum Teil sind erstmals Sportfotografien von Menschen in freier Wildbahn gelungen, wie es sie nie gab. Dieses Bild beispielsweise zeigt die geheimen Wettkampfvorbereitungen des weissrussischen Cheerleader-Nachwuchsteams.

Dass sie mit dieser einfühlsamen Choreografie später den Titel holten, ist fast überflüssig zu erwähnen. Dass so eine Alternativ-Olympiade mit Disziplinen aufwartet, die etwas gewöhnungsbedürftig sind, liegt in der Natur der Sache. So wird zum Beispiel nur dort der Unfair-Play-Preis an den Athleten vergeben, der mit chemischen Substanzen am besten vertuscht hat, nicht gedopt gewesen zu sein. Oder und auch das ist eine hübsche Idee: Da wird der Olympiasieger im Familienwettbewerb der Political Correctness Teams gesucht. Gewonnen haben John und sein Sohn Mark aus Conneticut.

Herzenssache K Körperwelten in der Zeitenströmung

Gesund, schön und entspannt

Festival der Liebe K DTK im Alten Schlachthof

Sie gehört zu den faszinierendsten und meist diskutierten Ausstellungen unserer Zeit. Nun machen die „Körperwelten“ erstmals Station in Dresden. Bis 4. Mai präsentieren Plastinator Gunther von Hagens und Kuratorin Angelina Whalley in der Halle 9 der Zeitenströmung die Anatomieschau „Körperwelten – Eine Herzenssache“. Thematischer Schwerpunkt ist das Herz. Die Ausstellung ist als Selbstentdeckungsreise konzipiert: Beginnend vom Skelett des Menschen über das Zusammenwirken der Muskulatur bis hin zur Entwicklung des Menschen im Mutterleib erhält der Besucher ein detailliertes Bild über den Aufbau seines Innenlebens.

Vom 7. bis 9. März findet die Messe „aktiv+vital“ in der Dresdner Messe statt. Schwerpunktthemen werden wie schon in den Jahren zuvor Fitness und Wellness, gesunde Ernährung, Beauty und Naturkosmetik, sowie die klassischen und neuen Heilmethoden sein. Mehr als 200 Aussteller aus ganz Deutschland und Europa kommen nach Dresden, um auf über 11.000 Quadratmetern den Besuchern ein ausgesuchtes und themenspezifisches Angebot von Meditationstherapien über Akupunktur-Anwendungen bis hin zu Hypnosemethoden zu präsentieren.

Das Schlager-Phänomen Dieter Thomas Kuhn (DTK) verjagt am 15. März im Alten Schlachthof alle Anzeichen einer Winterdepression. Schon viele haben versucht, das Phänomen DTK zu verstehen. Schlussendlich bleibt allen wenigstens die Feststellung, dass sich DTK dem Schlager auf eine zutiefst respektvolle Art nähert und ihn gleichzeitig mit rebellischer RockAttitüde adelt. Aber warum es der Künstler mit seiner Band schafft, seit über 20 Jahren Fans in Massen zu seinen Konzerten anzuziehen um ein Musikgenre zu genießen, dem sie sich sonst nicht oder nur schwer nähern können, das bleibt ein Geheimnis. FRIZZ Das Magazin verlost 1x2 Tickets (S. 30).

N „Körperwelten – Eine Herzenssache“ in der

N „aktiv+vital“ in der Messe Dresden vom 7. bis

N Dieter Thomas Kuhn und Band im Alten

Zeitenströmung Halle 9 bis 4. Mai, www.koerperwelten.com

K Aktiv und vital in der Messe

9. März, www.messe-dresden.de

Schlachthof am 15. März, www.dieterthomaskuhn.de

Frühlingslaune K Dresdner Ostern

Ich meine, das ist voll korrekt! Oder anders gesagt: Wenn dass wieder korrekt ist, ist noch Hoffnung! Sport frei! Eike Käubler

4

FRIZZ März 2014

Wandern, kiten, klettern

Die beliebteste Publikumsmesse der Landeshauptstadt, das „Dresdner Ostern“, lädt traditionell kurz vor dem Osterfest vom 27. bis 30. März auf das Messegelände. Eine große Angebotsvielfalt aus den Bereichen Garten, Tiere, Kunsthandwerk, Familie und Freizeit, sowie der Frühjahrsmarkt will die Besucher in Frühlingslaune versetzen. Rund 350 Aussteller werden vertreten sein, wenn die Messe ihre Tore öffnet. Zeitgleich findet die Internationale Orchideen-Welt, eine der schönsten und größten Orchideenschauen Europas, statt. Traditionell wird am 28. März der Orchideen Ball gefeiert, wenn die Gäste zwischen den Blüten zu Musik des Dresdner Salonorchesters tanzen können.

Die „abendteuer outdoor“ ist vom 8. bis 9. März in der Messe Dresden für alle, die gern Rad fahren, wandern, kiten, klettern oder anderweitig Sport im Freien treiben genau das Richtige. Die Besucher können sich vor dem Start der Saison informieren, testen und vergleichen. Die führenden Händler aus der Region und Hersteller aus ganz Deutschland sind mit Profis vor Ort und beraten die Gäste zu Neuheiten. Zu den besonderen Höhenpunkten im Rahmenprogramm gehören das Bergsichten-Spezial, sowie die beeindruckenden Multivisionsshows von Maximilian Semsch.

N „Dresdner Ostern“ in der Messe Dresden vom 27. bis 30. März,

N „abenteuer outdoor“ in der Messe Dresden vom 8. bis 9. März,

www.messe-dresden.de

K Outdoormesse in Dresden

www.messe-dresden.de


04-05 Boulevard 0314 DD:! Muster HA 22.02.14 18:14 Seite 5

BOULEVARD Text: Doreen Siegmund L

Feiern für die Kunst

Evolution

K Schwof im Residenzschloss

K Vince Ebert in der Comödie

Mit Geselligkeit Kunst zu vermitteln und zu fördern, ist für den Verein Freunde der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden eine Herzensangelegenheit. Am 7. März sind deshalb alle Dresdner zum Schwof - party after work art in das Residenzschloss eingeladen. Der Generaldirektor Hartwig Fischer wird die Gäste persönlich begrüßen und einladen, eine nächtliche Stunde lang die Sonderausstellung „Dionysos. Rausch und Ekstase“ zu genießen. Ab 22 Uhr spielt in der erst kürzlich wiedereröffneten Schlosskapelle das Universal Druckluft Orchester von Peter Till. Der Komponist und Arrangeur garantiert mit seinem Ensemble mechanischer Musikapparaturen ein verbindendes Konzerterlebnis. Anschließend legen Roeder & Sohn einen tanzbaren Mix auf und schaffen die ideale Atmosphäre für die dionysische Stimmung.

Mit seinem neuen Programm „Evolution“ kommt der Kabarettist Vince Ebert am 16. März in die Dresdner Comödie. Der Wissenschaftskabarettist beschäftigt sich mit dem größten Thema überhaupt: Dem Geheimnis des Lebens! Vor rund 3,5 Milliarden Jahren ist die erste Lebensform in einem ölig-schleimigen Tümpel entstanden, quasi die Vorform eines Versicherungsvertreters. Inzwischen hat der Mensch keine natürlichen Feinde mehr. Bis auf die eigene Verwandtschaft natürlich. Was also ist der Schlüssel zur einzigartigen Karriere des Homo sapiens? Warum entwickeln wir Mondraketen, Antibiotika und Reisezwiebelschneider, während unsere Vettern im Urwald immer noch mit Stöcken in Termitenbauten herumstochern?

N „Schwof – party after work art“ im Residenzschloss am 7. März, www.freunde-skd.de

N Vince Eberts Evolution in der Comödie am 16. März, www.vince-ebert.de

Stuzubi K Karrieremesse in Leipzig

Wer konkrete Infos für seine anstehende Berufsund Studienwahl sucht, findet sie am 22. März in der Red Bull Arena Leipzig. Auf der „Stuzubi“ sind sie alle vertreten: Renommierte Hochschulen, Institutionen, mittelständische Unternehmen und große, internationale Konzerne. Neben regulären Studiengängen und Ausbildungsberufen wird auch das duale Studium vorgestellt. An den Ständen gibt es die Möglichkeit, persönliche Gespräche zu führen und Kontakte zu knüpfen. Außerdem informieren Experten bei verschiedenen Vorträgen über Wissenswertes rund ums Studium, Ausbildung, duales Studium und Auslandsaufenthalte. N „Stuzubi“ in der Red Bull Arena Leipzig am 22. März, www.stuzubi.de

Night Train to Budapest K Henrik Freischlader im Beatpol

Night Train to Budapest heißt das neue Album von Henrik Fleischlader, das er am 11. März im Beatpol vorstellen wird. Sieben Jahre nach seinem Debüt „The Blues“ hat der deutsche Sänger und Gitarrist die guten Kritiken von damals eingelöst. Heute gehört er weltweit zu den gefragten Musikern seines Genres. Durch zahlreiche Konzerte in ganz Europa, darunter Auftritte mit Legenden wie BB King, Peter Green, Gary Moore und Johnny Winter, konnte sich Henrik zusammen mit seiner Band eine stets wachsende Fangemeinde erspielen. N Henrik Freischlader im Beatpol am 11. März, www.henrikfreischlader.de

März 2014 FRIZZ

5


06 Band 0314 DD:! Muster HA 22.02.14 18:09 Seite 6

BAND N Text: Florian Hohmann

„Wir sind Befreier der Seele“ K Die Psychedelic Soul Band King Khan & The Shrines kommen am 23. März in die Scheune. Sie sind ein Kultphänomen, das ein entzücktes Publikum hinterlässt, wo immer sie auftreten. FRIZZ Das Magazin hat mit King Khan alias Arish Ahmad Khan über das neue Album „Idle No More“, ausschweifende Nächte in Dresden und Rock'n'Roll gesprochen.

Die Scheune kredenzt den Dresdnern am 23. März die Psychedelic Soul Band King Khan & The Shrines.

im letzten Jahr je ein Album für „The Anna Thompsons“, eine großartige Berliner Band, und auch für die Singer-Songwriterin Mary Ocher produziert. Wie hat sich Deine Musik in den letzten Jahren verändert? Was sind deine Einflüsse? Rock'n'Roll ist für mich die höchste Freiheitsform. Jeder, der diese Musik macht, ist ein Befreier der Seele. Im Moment ist einer meiner größten musikalischen Einflüsse die Musik von Philip Cohran. Er hat eine Weile mit Sun Ra gespielt, um dann solo die wohl am meisten ausgefeilte Black Power Musik zu schreiben, die ich je gehört habe. Ich möchte in Zukunft auch majestätischere Musik machen. Du bist 2005 nach Berlin gezogen. Wie trägt die Stadt zu deinem künstlerischen Schaffen bei?

Hallo Arish, Du spielst mit The Shrines am 23. März in der Scheune. Was sind Deine Erwartungen? Seid Ihr das erste Mal in Dresden? Ich habe schon einige Male in Dresden gespielt. Tatsächlich ist es die Stadt, wo „The Shrines“ in ihrer Anfangszeit 1999 ihren ersten Auftritt außerhalb von Kassel hatten. Meine liebsten Erinnerungen an Dresden, sind die einer wilden Nacht mit den „Black Lips“, die ich damals als Support mitgebracht habe. Alles, an das ich mich noch erinnern kann, ist nackt gewesen zu sein und einen Eselskopf zu tragen, während alle anderen ausrasten. Wir haben auch Mikado mit der Bareinrichtung gespielt. Dein neues Album „Idle No More“ wurde erst sechs Jahre nach seinem Vorgänger „What Is?“ veröffentlicht. Warum hat die Platte so lange auf sich warten lassen? Manchmal braucht es viel Zeit, ein Gericht zu kochen, besonders dann, wenn es köstlich werden soll. Was hat dich zum Albumtitel inspiriert? Der Titel des Albums ist von einer indigenen Volksbewegung Kanadas inspiriert, die sich „Idle No More“ („Nicht mehr untätig“) nennt. Den Namen hab ich ge-

6

FRIZZ März 2014

machen möchte. Darin geht es um Ich liebe es, wie stressfrei das wählt, um diese tolle politische eine militante Black Power GrupLeben hier sein kann. NormalerBewegung bekannter zu machen. pe Ende der Sechziger in Memweise beurteile ich den Charakter In meinem Herzen gibt es einen phis. Einer der Gründungsmitglieeiner Stadt danach, wie die Hunde großen Platz für Amerikanische der hat mich persönlich gefragt, auf der Straße aussehen. In Orten Ureinwohner, auch weil zwei meidie Musik beizusteuern, weil er wie New York sehen die armen Köner besten Freunde als Mohawk meine Songs mochte, in denen er ter ängstlich aus und zittern. BerIndianer aufgewachsen sind. Im lin ist für HunGrunde kämpde wie gemacht fen die „Idle No „Alles, an das ich mich noch erinnern kann, ist, nackt und du kannst More“-Leute gewesen zu sein und einen Eselskopf zu tragen.“ richtig sehen, für bessere Verwie sie groohältnisse in den den gleichen revolutionären Vibe ven. Auch wenn die Stadt nett zu Indianerreservaten und gegen die gespürt hat wie damals. Das war Hunden ist, möchte ich selbst keiVerträge, die vor hunderten von eines der größten Komplimente, nen besitzen wollen. Ich kann mir Jahren geschlossen wurden, um das ich jemals bekommen habe. nicht mal ansatzweise vorstellen, die Indianer abzuzocken. Sie Auch die Regisseure Sam Raimi wie deprimierend es sein muss, kämpfen außerdem vehement für und Terence Malik haben meine wenn dir jemand mit einer Plastikden Schutz der Umwelt und versuMusik in ihre kommenden Filme tüte folgt, wenn du kacken musst. chen, indigenen Leuten weltweit eingebunden. Das war ebenfalls eizu helfen. Diese Bewegung entsteKing Khan & The Shrines werden ne große Ehre, weil ich ihre Arbeihen zu sehen, hat mir echt das von März bis April auf Tour sein. ten wirklich liebe. „Evil Dead“ und Herz erwärmt. Worauf freust Du dich am meisten? „Badlands“ sind zwei meiner LiebWas ist das Besondere, vor einem lingsfilme. Ich kann nur hoffen, Es ist Jahre her, dass wir in Live-Publikum zu spielen? dass ich in Zukunft noch mehr solEuropa getourt sind und ich kann Ich mag es, die Leute in eine Trance des Vergnügens zu treiben und sie ihre alltäglichen Probleme vergessen zu lassen, um dann ein märchenhaftes Königreich zu betreten. Mit wem hast Du in letzter Zeit zusammengearbeitet? Ich wurde vor Kurzem gefragt, ob ich die Musik für die umwerfende Dokumentation „The Invaders“

cher Angebote bekomme. In welche anderen Projekte bist du zur Zeit involviert? Ich habe gerade die Aufnahmen an einem neuen „King Khan & BBQ“ Album beendet, das später in diesem Jahr herauskommen soll. Meine Punkband namens „The Black Jaspers“ wird in den nächsten Monaten ihr zweites Album veröffentlichen. Und ich habe

es nicht erwarten. In Amerika wird meine Fanbase immer jünger und es ist immer wieder erfrischend, die Kinder zu meiner Musik ausrasten zu sehen. Es macht mich wirklich glücklich zu erleben, was wir in den Leuten auslösen. Bei manchen habe ich das Gefühl, sie sehen uns als ihr gut gehütetes Geheimnis in ihrem Herzen. N King Khan & The Shrines in der Scheune am 23. März, www.kingkhanmusic.com


07 Bühne & Konzert 0314 DD:! Muster HA 22.02.14 17:57 Seite 7

BÜHNE

KONZERT

Text: Doreen Siegmund, Foto: Paul Voigt L

Liebeschaos K Die Jungen und Mädchen der Internationalen Schule Dresden zeigen vom 5. bis 7. März ihre eigene Interpretation von Shakespeares „Ein Sommernachtstraum“ im Projekttheater. Die Dresdner Theatergruppe „Ensemble La Vie“ hat sie dabei unterstützt. Herausgekommen ist eine erfrischende Auslegung des Bühnenklassikers im Stil der 20er Jahre.

Es ist wohl Shakespeares berühmteste Komödie: Nachdem Hermia von ihrem Vater zu einer Heirat mit dem ihr unliebsamen Demetrius gezwungen wird, flüchtet sie mit Lysander, in den sie eigentlich verliebt ist, in den Wald. Doch da tobt ein intriganter Liebeskrieg zwischen dem Elfenkö-

hat vor allem begeistert, wie engagiert und konzentriert die Jugendlichen bei den Proben und auch bei der Entwicklung des Stückes waren. Außerdem ist es schön zu sehen, dass bei einer so bunt gemischten Klasse, die Schüler einen solchen respektvollen Umgang miteinander haben.“

Das Projekttheater zeigt Shakespeares wohl bekannteste Komödie „Ein Sommernachtstraum“ aus der Sicht der Schülern der Internationalen Schule Dresden.

nigspaar Titania und Oberon. Durch das Verwirrspiel von Puck verlieben sich plötzlich die falschen ineinander – oder doch die richtigen? „Im Sommernachtstraum ist alles dabei: Jugendliche rennen durch einen Wald, verlieben, streiten und missverstehen sich – ein einziges Liebeschaos. Wenn man 16 Jahre alt ist, dann ist die Liebe ja auch verrückt“, erklärt die Lehrerin im Fach „Performing Arts“, Kate Olson. Das „Ensemble La Vie“ kooperiert das erste Mal mit der Internationalen Schule, für die es ebenfalls eine Premiere ist mit Dresdner Künstlern zusammenzuarbeiten. Dramaturg Paul Voigt hat die Proben mit den Schülern als besonders inspirierend empfunden, weshalb er auch in Zukunft weitere Projekte nicht ausschließt: „Mich

Text & Foto: Mathias Schulze L

„Das Publikum ist so wichtig wie die Band“ K „Die Two Wooden Stones machen sich im Plattenschrank ausgezeichnet neben Artverwandten wie Mumford & Sons, John Butler oder José Gonzales. Es wäre nicht verwunderlich, wenn sie sich schon bald mit ihnen eine Bühne teilen.“, schrieb der Chefredakteur von motor.de. Dem ist nichts hinzuzufügen. Außer diesem Interview hier. Denn im März ist die Leipziger Band mit neuem Album zu Gast in der Scheune.

„Unser Plan ist ziemlich schlicht: auf die Bühne und die Leute zum Träumen einladen.“ Jochen und Shélhom von Two Wooden Stones. Im März kommt die Band nach Dresden.

Derzeit sind Sie mit neuem Album am Start. Das bedeutet eine Menge Pressetermine. Geht’s da manchmal auch peinlich zu?

Die Kooperation zwischen der Schule und dem freien Theaterensemble ist in Dresden beispiellos. Die Beteiligten hoffen, mit der Produktion endlich auch das Eis bei anderen Schulen zu brechen, damit in Zukunft vielleicht weitere derartige Projekte entstehen. „Man sollte die Schullandschaft viel mehr in Bühnenproduktionen einbeziehen. Als Schüler hätte ich gern einen solchen Einblick in die Theaterszene bekommen“, erklärt Paul Voigt. Dem schließt sich Kate Olson an und wünscht sich, dass andere Schulen und Kultureinrichtungen offener werden: „Wir haben zu unserer Premiere auch andere Schulen eingeladen. Vielleicht fühlen sich sich von unserer Produktion inspiriert.“ N „Ein Sommernachstraum“ im Projekttheater vom 5. bis 7. März, www.projekttheater.de oder www.ensemble-lavie.de

Wir können nicht sagen, dass es bis jetzt peinliche Erlebnisse gab. Jedoch haben einige Journalisten die Gabe, sehr kreative Fragen zu stellen, die sich nicht so leicht beantworten lassen. Man braucht oft etwas länger beim Überlegen, die man leider im Radio nicht hat. Es braucht Übung auf unerwartete Fragen schnell eine gute Antwort zu finden. Manchmal sind die Fragen auch etwas zu persönlich, zum Beispiel: „Was bedeutet der Text von Song XY genau?“. Die Metaphern, die wir benutzen, sollen den eigentlichen Inhalt verstecken und das Publikum in ihrer Vorstellungskraft nicht einschränken. Pläne und Ziele wird es geben. Welche sind das? Unser Plan ist ziemlich schlicht: auf der Bühne sein und die Leute zum Träumen einladen. Am 7. März erscheint unser neues Album „Looking for the Light“. Damit wird auch unsere einmonatige Deutschlandtour losgehen, auf der wir auch in Halle (Brohmers) ein Konzert geben werden. Enden wird sie dann in Leipzig am 4. April im Werk II. Direkt im Anschluss startet dann unsere zweite Nordafrika- und Nahost-Tour bei der wir Länder wie Marokko, Tunesien, Ägypten, UAE, Libanon, Jordanien und Türkei bereisen werden. Darauf freuen wir uns sehr, denn

schon im Oktober 2013 waren wir dort und das Feedback sowie die Gastfreundschaft waren großartig. 2014 wird ein großes Jahr für uns. Wir werden in so vielen schönen Städten und Ländern spielen und auch die Auswahl der Bühnen ist klasse. Damit können wir vielen Menschen die Möglichkeit bieten, uns einmal live zu erleben. Unter anderem werden wir auch ein Konzert in der Justizanstalt Leipzig geben, weil Musik keine Grenzen haben sollte. Ihre Musik lässt Sie quer durch die Welt reisen: Wie sieht so ein klassischer „Konzert-ist-rumwir-sind-noch-da“-Abend aus? Es ist nicht unsere Art, sich Backstage zu verstecken und einer der Gründe, warum wir auf die Bühne gehen, ist, dass wir Leute treffen wollen. Das Publikum ist so wichtig wie die Band, um eine gemütliche Atmosphäre aufzubauen. Am Ende ist es der schöne Abend, den wir alle suchen. Mit freundlichen Menschen, einer guten Unterhaltung und zusammen lachen können. Der Austausch kann sehr interessant sein, gerade in Ländern von denen wir nicht viel wissen. Viele Menschen erzählen uns gern von ihrer Kultur und möchten uns auch ihre Stadt zeigen, so wie sie sie kennen und lieben. Und so kommt man an Plätze, die man auf einer gewöhnlichen Reise nicht zu sehen bekommen würde. N Two Wooden Stones, 7. März, Scheune, 21 Uhr, www.twowoodenstones.de

März 2014 FRIZZ

7


08 Gesellschaft 0314 DD:! Muster HA 22.02.14 18:04 Seite 8

GESELLSCHAFT N Text: Doreen Siegmund, Foto: Susann Walter

Frauen und Technik? K Der Girls' Day/ Boys' Day soll Dresdens Jugendliche am 27. März über Rollenbilder in der Berufswelt aufklären und ihnen bei der Ausbildungswahl helfen, den Blick über den Tellerrand zu wagen. FRIZZ Das Magazin hat mit der Gleichstellungsbeauftragten der Landeshauptstadt, Alexandra-Kathrin Stanislaw-Kemenah, über Klischees und über Fortschritte in der Gleichstellung von Frauen und Männern gesprochen.

Was möchten Sie mit dem Girls' Day/ Boys' Day bei den jungen Menschen erreichen? Der Tag soll den Mädchen und Jungen dabei helfen, ihre Berufsmöglichkeiten voll auszuschöpfen, indem sie einen praxisnahen Einblick in die sogenannten untypischen Frauen- bzw. Männerberufe erhalten - Berufe, welche die Jugendlichen womöglich gar nicht im Auge hatten. Das Ziel besteht darin, den Schülern eine neue Sichtweise auf die Arbeitswelt zu vermitteln. Die daraus gewonnenen Erfahrungen können als Anregung für die weitere Zukunft dienen. „Du kannst mehr“ ist der Titel der begleitenden Rahmenveranstaltung, wo vor allem zukunftsorientierte und geschlechtsuntypische Berufe vorgestellt werden. Gibt es bereits Branchen, die nicht mehr unterscheiden zwischen Mann und Frau? Die Gesetzeslage spricht da eine deutliche Sprache. Zum einen verbietet das Bürgerliche Gesetzbuch (BGB) u. a. eine Ungleichbehandlung von Frauen und Männern, zum anderen schreibt die Zielsetzung des Allgemeine Gleichbehandlungsgesetzes (AGG) vor, dass niemand aus Gründen des Geschlechts, der ethnischen Herkunft, der Religion, einer Behinderung, des Alters oder der sexuellen Identität benachteiligt werden darf. Branchen dürften demzufolge gar nicht zwischen Frauenund Männerberufen unterscheiden. Diese „Festlegung“ passiert durch gefestigte Rollenklischees und „typische“ Berufswünsche. Wir wollen durch die Rahmenveranstaltung und den Aktionstag erreichen, dass sich die Mädchen und Jungen der Reichweiten ihrer Möglichkeiten bewusst werden. Warum, glauben Sie, bestehen veraltete Rollenmuster in bestimmten Berufszweigen? Zur korrekten und vollständigen Beantwortung der Frage müsste man Jahrhunderte zurück blicken.

8

FRIZZ März 2014

Hier passt aber auch die Redensart „Das wurde mir in die Wiege gelegt“. Jugendliche treten oft in die Fußstapfen der Eltern oder Verwandten bzw. orientieren sich an deren Richtungsweisungen. Wer kennt das nicht von sich selbst? Was sind für Sie die schlimmsten Klischees auf die Mädchen und Jungen bei der Berufswahl treffen können? „Frauen und Technik?“ oder „Männer und Sensibilität?“ - das „Typische“ eben. Doch leider sind Frauen in technischen Studienfächern bzw. Berufen und Männer in der Sozialen Arbeit immer noch in der Minderheit. Auch kann nicht immer nur von Klischees die Rede sein. Bei manchen Jugendlichen handelt es sich eben um ihre Traumberufe, was auch vollkommen respektiert werden sollte. Warum entscheiden sich dennoch viele junge Menschen für einen geschlechtstypischen Beruf? Ist es die Angst zu sehr aus der Rolle zu fallen?

Die Gleichstellungsbeauftragte Dresdens, Alexandra-Kathrin StanislawKemenah, möchte mit dem den Girls´ Day/Boys´ Day am 27. März Jugendlichen der Stadt einen praxisnahen Einblick in die sogenannten untypischen Frauen- bzw. Männerberufe geben. spektrum schränkt Karriereaussichten ein und fördert die Arbeitslosigkeit. Genau deshalb sollen die Schülerinnen und Schüler über den sprichwörtlichen Tellerrand hinaus schauen.

noch viel zu tun. Wie fortschrittlich ist Dresden, wenn es um alternative und geschlechtsuntypische Berufswege geht?

Der Girls´ Day/Boys´ Day hat Eine große Rolle spielt zum eiWie kann man die stereotypen Rolsich in Dresden zu einem beständinen die Sozialisation, die Verinnerlenbilder in der Berufswelt noch gen Aktionstag entwickelt. Er ist lichung von Wertvorstellungen und verändern? als Baustein einer geschlechtersozialen Rollen. Daraus folgt zum Dazu gibt es keine alleinige Pasensiblen Berufsorientierung etabBeispiel, dass „typische Frauenbetentlösung. Es fängt ja schon im liert. Statistiken zu Folge ist zum rufe“ nachgewiesen schlechter beBabyalter an: Jungs sind blau, Beispiel der Anteil von männlichen zahlt werden oder beim aktuellen Mädchen rosa... Ich denke, es hanErziehern in Sachsen seit 2008 von Thema „Männern in Kitas“ sogar 2,3 Prozent auf die Rede ist 4,5 Prozent gevon kulturelstiegen - dort hat lem Selbst„Ich denke, es handelt sich dabei um ein großes ausschluss gesellschaftliches Problem, über das weit mehr diskutiert sicherlich auch der Boys‘ Day“seider Männer werden sollte, als es bis dato passiert.“ nen Anteil. Als aufgrund weiteres konkredes Generaldelt sich dabei um ein großes getes Beispiel lässt sich die langjähriverdachts des sexuellen Misssellschaftliches Problem, über das ge Teilnahme des Max-Planck-Inbrauchs. Ich sehe ein Problem aber weit mehr diskutiert werden sollte, stituts für molekulare Zellbiologie auch darin, dass Jugendliche ihre als es bis dato passiert. Neben der und Genetik am Girls‘ Day/MädBerufsmöglichkeiten nicht voll Sensibilisierung der Öffentlichkeit chen-Zukunftstag nennen. Kurzausschöpfen und für sich die Ausbeispielsweise über jährlich wiewahl an in Frage kommenden Beum: Ich denke, Dresden kann gute derkehrende Aktionen wie den rufen schon von vornherein einErfolge verzeichnen. „Equal Pay Day“ oder den Internagrenzen. Meist bleiben ungeahnte N Girls´ Day/Boys´ Day in Dresden am 27. März, www.dresden.de/girls-boys-day Stärken verborgen, weil der Bezug tionalen Frauentag ist hier in erszum praktischen Erleben fehlt. ter Linie die Politik gefragt, sich Das sich so ergebende Berufswahldes Problems anzunehmen. Es gibt


09 Neue Buecher 0314 LE:! Muster HA 21.02.14 15:12 Seite 9

NEUE BÜCHER Text: André Schinkel; Foto: Claudia Susanne L

Von der Rettung des Schlafs K Lesenswert: Christoph Werner, Halles weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannter Intendant des dortigen Puppentheaters legt mit „Marie Marne und das Tor zur Nacht“ sein Romaneinstand vor.

Was passiert, wenn alles und jeder unausgesetzt funktionieren soll? Wie kann man die Brandung der Ansprüche an einen kompensieren und auch noch glücklich sein? „Schlafen Sie nicht, wenn Sie müde sind! Schlafen Sie, wenn Sie Lust dazu haben!“ – was im Trailer der Traumfirma „All Day Industries“ verheißungsvoll tönt, entpuppt sich in Christoph Werners eben erschienenem Roman „Marie Marne und das Tor zur Nacht“ als Verhängnis. Durch sogenannte ADI-Träume soll die Leistungsfähigkeit der Menschen um ein Vielfaches gesteigert und im Umkehrschluss der ‚Zeitverlust‘ gemindert werden. Der Preis ist die Abschaffung der Nacht als Ruhezeit. „Früher“, erzählt Christoph Werner, „war die Nacht zum Innehalten da, eine Zeit, in In Christoph Werners Romandebüt verkauft der das Visuelle pausierte. Seit der Erfinein Weltkonzern künstliche Träume und dung des elektrischen Lichts wird dieses erschafft so die schlaflose Gesellschaft. Pausieren zurückgedrängt, und mit dem Siegeszug der neuen Medien sind wir auch piert. Das furiose, ziemlich taff die Spannoch allzeit verfügbar.“ Die Handlung seinung lösende Finale, lässt die erleichterte nes Romaneinstands nimmt dieses DilemFrage aufkommen: Doch noch einmal gema als Anlass: Der Schlaf wird zum Hinderschafft, der großen Verschwörung entkomnis, die Erfindung künstlicher Träume men? „Diese Dimension, dass es sich eben scheint die Lösung zu sein. Denn nachdem auch um eine Spiegelung der Zeit wie ihrer man einen dieser Träume geträumt hat, Anfechtungen handelt, hat sich im Stoff bleibt man wach: drei Tage, zehn Tage, erst nach und nach entwickelt“, erklärt zwei Wochen. Werner. Sie geben letztlich der nahezu einAber es kommt anders. Um ihren Vater, zigartigen Gabe Marie Marnes, in die Träuder in einem gekauften Traum festhängt, me anderer eingreifen zu können, einen zu retten, muss Marie Marne den Hinweitriftigen Raum. sen des ominösen Mr. Phisto folgen. In dem In seinem Roman, der eine Art eingelösGlauben, damit ihrem Vater zu helfen, öfftes Pfand für seine Tochter Elsa Marie ist, net sie träumend das Tor zur Nacht und beweist Werner, wie faszilöst damit, ohne es zu wisnierend, mit welcher Tiefe sen, eine globale Katastro„In seinem Roman auch im Fantasy-Genre erphe aus: Niemand kommt beweist Werner zählt werden kann. „Meine mehr zum Schlafen, letztTochter hat mir zu Weihlich bleibt nur der Gang zu faszinierend, mit nachten immer Geschich„All Day Industries“. Bewelcher Tiefe auch ten geschenkt, das ist nun gleitet von einer originellen im Fantasy-Genre meine Geschichte, die ich Personage, bewandert in erzählt werden für sie geschrieben habe.“ den Künsten des luziden kann.“ Sein erstes Buch ist oder Klarträumens, begibt „Marie Marne“ nicht: 1997 sich Marie nun auf eine Exund 2009 erschienen mit „Josefs Geschichpedition zwischen Wachsein und Schlaf, te“ und „Glücklicher Tod eines Rebellen“ um in das Geschehen einzugreifen, ihren zwei Bände mit Erzählungen. Vor allem Fehler zu korrigieren. Die Ambivalenz, auf der sich die Handaber ist Christoph Werner als Theatermann lung im Zwiespalt zwischen der Rettung eibekannt: Seine Inszenierungen sind weitner Person und dem dadurch ausgelösten hin gerühmt, mit dem legendären halleWeltverhängnis hält, ergreift und frapschen Puppentheater führt Werner, der

auch Indendant des „Neuen Theaters“ und des „Theater der Welt“-Festivals war, eines der erfolgreichsten Häuser in der Sparte in Deutschland, sein Ensemble war auf drei Kontinenten zu Gast. Im Miteinander von Spielern und Puppen, wie es in Halle praktiziert wird, „Ensemble-Puppentheater“, genannt, liegt ein Reiz, der das „Spiel“ für Kinder wie für Erwachsene öffnet – die Vorstellungen des Hauses sind oft auf lange Zeit ausverkauft. In der Ravel-Adaption „Konzert für eine taube Seele“ etwa betritt zudem die Dimension der Musik leibhaftig die Bühne. In diesem Jahr feiert die „Puppe“ ihren 60. Geburtstag, was im April/Mai mit einer Festwoche zum Thema „Doppelgänger“ begangen wird – man halte sich wach und gefasst! Aber zunächst folgen wir atemlos dem Klartraum dieses Buches, das das Doppelgängermotiv ebenso enthält wie es ein Bild für die rasende Zeit, die uns umgibt und in der, als Fortschritt und Freiheit getarnt, auch die Möglichkeit des Verderbens wohnt. Und wir staunen, wie sich die Blicke ähneln: In der Realität versuchen Netzwerker im Hintergrund die Weltherrschaft über digitale Aushorchposten zu dirigieren; die süße Verheißung der totalen Vernetzung erzeugt nach und nach den „gläsernen“ Menschen. In Werners Roman verkauft ein Weltkonzern künstliche Träume und erschafft so die schlaflose Gesellschaft. Die Typen im Buch, immerhin, geraten durch die Courage eines 13-jährigen Mädchens in Bedrängnis. Möge es also sein, dass alle am Ende die Ruhe finden, die sie verdienen, und dass ein jeder daraus frisch und erquickt erwache … N Christoph Werner: Marie Marne und das Tor zur Nacht, Roman, Hamburg: Osburg Verlag 2014, 248 Seiten, 17,99 Euro (E-Book: 15,99 Euro), ISBN 978-3-95510-037-7; Infos: www.osburg-verlag.de

März 2014 FRIZZ

9


10 Festival & Ausstellung 0314 DD:! Muster HA 22.02.14 18:00 Seite 10

FESTIVAL

AUSSTELLUNG

N Text: Doreen Siegmund, Foto: Hellerau

N Text: Doreen Siegmund, Foto: LOOKS Film & TV Produktion GmbH

Unentdecktes Vokabular

Kriegsbiografien

K Mit dem Festival Dance Dialogues Africa“gibt Hellerau einen Einblick in die zeitgenössische Tanzszene Afrikas

K Für die Ausstellung „14 – Menschen – Krieg“ kooperiert das Militärhistorische Museum mit einer internationalen Dokumentationsreihe

Das wenige, was wir vom zeitgenössischen Tanz in Afrika wissen, bewegt sich meist zwischen Klischee und Halbwissen. Grund genug, sich besser kennenzulernen. So ist das gemeinsame Projekt vom Tanzhaus NRW Düsseldorf, Kampnagel Hamburg und Hellerau - Europäisches Zentrum der Künste Dresden entstanden: Eine mehrjährige Kooperation mit

nialen afrikanischen Körper auseinander, den er befreit von Stereotypen agieren lässt. Gleichzeitig beschäftigt er sich mit wichtigen Generationsfragen, die die mosambikanische Gesellschaft umtreiben. Neben weiteren großen Namen des afrikanischen Tanzes wie Kofi Kôkô (Benin), Gregory Maqoma (Südafrika) und Kettly Noël (Mali)

Das Festival Dance Dialogues Africa stellt die ungeheuer vitale Tanzszene Afrikas vor.

Tanzzentren in Südafrika, Mosambik, der Demokratischen Republik Kongo, Mali und Tunesien. Beim Festival „Dance Dialogues Africa“ werden die künstlerischen Ergebnisse, die Partner, die Choreografen und Tänzer aus den afrikanischen Partnerzentren vorgestellt. Das Programm zeigt die ungeheuer vitale Tanzszene Afrikas mit einem vor Dringlichkeit sprühenden, energetischen und vielfältigen Tanzvokabular - ein Einblick in die Dynamik, Vielfalt, Ambitionen und Anliegen der afrikanischen Tanzszene, wie er in Deutschland bislang kaum gezeigt wurde. Panaibra Gabriel Canda gehört zu den großen Namen des afrikanischen Tanzes. Er wird das Festival mit seiner Performance Point of Intersection eröffnen. Der mosambikanische Choreograf setzt sich in seinen Arbeiten mit dem postkolo-

10

FRIZZ März 2014

Zum 100 Jahrestag des Beginns des Ersten Weltkriegs wird das Militärhistorischen Museum (MHM) am 31. Juli unter dem Titel „14 – Menschen – Krieg“ eine schon jetzt hoch gelobte Ausstellung eröffnen. Im Vordergrund wird nicht die Nacherzählung der politischen und militärischen Geschichte des Krieges stehen. Vielmehr soll untersucht werden, wie der Krieg nicht nur zur Menschheitskatastrophe wurde, sondern sich auch in zahllosen menschlichen Katastrophen manifestierte.

der durch die ganze Ausstellung führen wird, viele weitere Kriegsschauplätze und Erfahrungsbereiche des Krieges mit einzubinden. Bereits am 17. März präsentiert das MHM in Kooperation mit Arte und dem SWR eine exklusive Voraufführung der ersten Folge der Dokumentationsreihe nach dem Drehbuch des Dresdner Schriftstellers Yury Winterberg. Der Autor, sowie der Direktor des MHM, Dr. Gorch Pieken, Historiker und Autor des Begleitbuches Professor

Das Militärhistorischen Museum zeigt in Kooperation mit Arte und dem SWR am 17. März eine exklusive Voraufführung der Dokumentationsreihe „14 Tagebücher des Ersten Weltkriegs“.

gibt das Festival Raum für junge Choreografen. Viele von ihnen sind zum ersten Mal in Europa zu sehen. So ist beispielsweise das Solo „Trans(e)“ des tunesischen Tänzers Ahmed Khemis zum Festival eingeladen. Khemis gehört zu den charismatischsten Tänzern der jüngeren Generation in Tunesien. Fasziniert von den Hip-Hop-Experimenten seines größeren Bruders, hat er mit neun Jahren seine tänzerische Ausbildung beim Sybel Ballet Theatre in Tunis begonnen. Künstler wie Khemis zeigen, dass sich derzeit eine Vielzahl neuer tanzkünstlerischer Positionen auf dem afrikanischen Kontinent herausbilden, die von den unterschiedlichsten ästhetischen Ansätzen geprägt sind und in Europa bisher weitgehend unbeachtet geblieben sind. N Dance Dialogues Africa in Hellerau – Europäisches Zentrum der Künste Dresden vom 21. bis 29. März, www.hellerau.org

Die Basis für diesen mentalitätsgeschichtlichen Ansatz liefert die Kooperation mit der achtteiligen Doku-Drama-Serie „14 - Tagebücher des Ersten Weltkriegs“ von Arte, ARD und BBC. Diese umfangreiche Fernsehproduktion zum Ersten Weltkrieg, die auch in vielen anderen europäischen Staaten ausgestrahlt wird, erzählt alle Aspekte des Krieges anhand von ausgewählten Biografien. Erstmals stehen in einer Dokumentationsreihe zum Ersten Weltkrieg nicht Ereignisse und Schlachten, sondern das Erleben der Beteiligten – der Mütter, der Väter, der Kinder – im Vordergrund. Die Biografien erlauben es, jenseits eines französisch-deutschen Erzählstrangs,

Oliver Janß und Schauspielerin und Darstellerin der Käthe Kollwitz, Christina Große, nehmen anschließend an einer Podiumsdiskussion teil. Im Zentrum der Debatte steht vor allem die Überlegung, dass anders als in Frankreich der Erste Weltkrieg in Deutschland heute aus dem öffentlichen Bewusstsein verschwunden bzw. durch die Beschäftigung mit den Monstrositäten des von Deutschland verantworteten Zweiten Weltkriegs verdrängt ist. N Dokumentation „14 - Tagebücher des Ersten Weltkriegs“ im Militärhistorischen Museum am 17. März und Ausstellung „14 – Menschen – Krieg“ im Militärhistorischen Museum in Kooperation mit arte/SWR vom 31. Juli 2014 bis 31. März 2015; www.mhmbw.de


11 Filmstart 0314 DD:! Muster HA 22.02.14 16:39 Seite 11

FILMSTART Text: Franziska Ofiera L

„Halle-Neustadt war revolutionär“

„Fakt ist aber, dass die Stadt nicht fertig gebaut worden ist.“ Als Oberbauleiter war Heiner Hinrichs (kleines Foto) maßgeblich an der Errichtung Halle-Neustadts beteiligt. Jetzt hat er sein filmisches Denkmal bekommen.

Heiner Hinrichs

Foto: 42Film

K Vor 50 Jahren wurde westlich von Halle der Grundstein für die „Chemiearbeiterstadt Halle-West“, dem heutigen Halle-Neustadt, gelegt. Einer der Menschen, die am Aufbau dieser sozialistischen Musterstadt, die weit über die Saalestadt hinaus bekannt werden sollte, maßgeblich mitgewirkt haben, ist Heiner Hinrichs. Als Oberbauleiter hat er zum Beispiel die Errichtung der Schwimmhalle, der Kindergärten, Schulen und Kaufhallen koordiniert. Anlässlich des Stadtjubiläums ist er nun auch Protagonist des bemerkenswerten Dokumentarfilms „Im Dreieck“. Der FRIZZ hat ihn getroffen und mit ihm über sein Lebenswerk gesprochen.

Herr Hinrichs, was bedeutet Halle-Neustadt für Sie? Revolution! Revolution für unser damals junges Land. Als am 15. Juli 1964 der Grundstein für HalleNeustadt gelegt wurde, war ich mit meinem Baukombinat aus Dessau für den Bau des Interhotels Halle, heute Maritim, zuständig. Am gleichen Tag wurde auch der Grundstein am Ernst-Thälmann-Platz, heute Riebeckplatz, gelegt. Ich war dafür verantwortlich, obwohl ich damals noch so jung war, ich war ja gerade erst 27. Halle-Neustadt war eine völlig neue Aufgabe für uns, ich frage mich heute noch, wo ich damals die Kraft und das Können für ein solches Projekt hergenommen habe. Das Interhotel war Bestandteil

des Komplexes „Aufbau Halle-Neustadt“ und alle Kapazitäten, die man brauchte, um so etwas zu realisieren, mussten ja erstmal aufgebaut werden. Da war nichts, wir konnten nicht die große Klappe haben – Marshallplan – wie die Westdeutschen. Aber die haben damals auch keine besseren Hotels gebaut als wir. Welche Bedeutung hatten Sie für dieses riesige Projekt? Nach dem Bau des Interhotels wurde ich zum Oberbauleiter für Halle-Neustadt ernannt und war zuständig für den Bereich Sonderbauten. Sonderbauten das waren alle Objekte, die zur Funktionalität einer Stadt nötig sind: Kaufhallen, Gaststätten, Kultureinrichtungen, Gesundheitseinrichtungen oder Apotheken. In Halle-Neustadt musste eine funktionierende Stadt

„Im Dreieck“ K Film startet im Kino im Dach Eigentlich wollte Regisseur Uwe Mann einen Film über den Helden seiner Kindheit machen. Mann hat selbst vor seiner Arbeit als Regisseur Bauwesen studiert und Hinrichs in den 70er Jahren im Skiurlaub kennengelernt. Als Junge war Uwe Mann fasziniert vom charismatischen Menschen Hinrichs. Für den Film hat er mit der halleschen Produktionsfirma 42Film zusammengearbeitet, die bereits erfolgreich Dokumentarfilme produziert hat. Beispielsweise mit der bundesweit beachteten Mansfeld-Trilogie. Dass „Im Dreieck“ zum Geburtstag von Halle-Neustadt fertig ist, ist reiner Zufall, beteuern die Produzenten, doch es kommt ihnen gelegen. Denn Heiner Hinrichs ist nicht nur eine Vaterfigur für den

Regisseur, sondern für eine ganze Stadt. Und wie viele Väter muss Hinrichs mit zunehmendem Alter um die Würdigung seines Lebenswerks kämpfen, genauso wie mit persönlichem Verfall. „Im Dreieck“ erzählt, wie Hinrichs nach 40 Jahren aus seiner Wohnung in HalleNeustadt ausziehen muss, weil er die Treppen ins Obergeschoss nicht mehr meistern kann. Dazu gesellt sich ein persönliches Problem des ehemaligen Oberbauleiters: in seinem Leben gibt es zwei Frauen. Beide erheben Anspruch auf ihn, von keiner will er sich trennen. Während des Umzugs treffen die Konkurrentinnen aufeinander. „Im Dreieck“ erzählt die Geschichte eines Stadtvaters, berichtet über Liebe im Alter und über Halle-Neustadt wie sie war und ist. Prädikat: Sehenswert!

errichtet werden. Dafür gab es in der DDR noch keine Erfahrung, besonders nicht in Halle, da hier ja im Krieg wenig zerstört wurde. Trotzdem war der politische Druck da und wir haben die Ziele einhalten können. Daran habe ich mitgewirkt. Welches ist Ihnen das liebste Gebäude, das Sie dort gebaut haben? Die Frage habe ich mir noch gar nicht gestellt. Ich würde aber sagen, dass es die Sporthalle im Bildungszentrum ist, ein kompletter Kompaktbau aus Schalen, den haben wir 1967 gebaut, da war ich gerade 30 geworden. Der Bau war sehr günstig und innerhalb eines Jahres fertig. Die Sporthalle hat ja auch das Denkmalzeichen bekommen und hat es heute noch. Sie ist schon etwas Besonderes für mich, weil wir damals so viel Neues probiert haben, da haben wir nicht viel geplant, sondern gemacht.

stadt trug die Handschrift von Richard Paulik und den tüchtigen Architekten um ihn. Sie haben nicht gesponnen, sondern gemacht. Was sie mit dem Griffel in Rekordzeit entworfen haben, hat funktioniert. Fakt ist aber, dass die Stadt nicht fertig gebaut worden ist. Wichtigste Elemente, wie das Stadtzentrum oder die Polyklinik sind nicht fertig geworden, viele andere Bauten sind längst abgerissen. Die Menschen, die die Wohnungsbauten bewirtschaften, reißen die Häuser ab, wenn sie keine schwarzen Zahlen schreiben. Obwohl ich selbst keine Wohnhäuser gebaut habe, tut mir das weh, weil ich weiß, dass viele Bauleute ihr Herzblut reingesteckt haben. Richard Pauliks Halle-Neustadt-Silouette, eines revolutionären und einmaligen Projektes, ist heute zerstört. N „Im Dreieck“, Premiere mit Regisseur Uwe Mann und Protagonist Heiner Hinrichs, 28. März, Kino im Dach Dresden, 19 Uhr

Wie sehen Sie Halle-Neustadt heute? Grausam. Omar Akbar, der letzte Direktor der Bauhausstiftung und großer Architekt, hat gesagt, man sollte Halle-Neustadt nicht abreißen, nicht zerstören, sondern als Ganzes und als Denkmal sehen. Das wünsche ich mir. Halle-Neu-

März 2014 FRIZZ

11


12 Meinung 0314 DD :! Muster HA 22.02.14 18:02 Seite 12

MEINUNG N Umfrage: Doreen Siegmund

„Tiere gehören nicht in Gefangenschaft“ K Der gewaltsame Tod einer jungen Giraffe in Dänemark - allein wegen Inzuchtsverdachts - hat unlängst für jede Menge Empörung gesorgt. Und die alte Frage wieder brandaktuell werden lassen: Wozu brauchen wir eigentlich Zoos und Tiere in Gefangenschaft? Doreen Siegmund hat sich umgehört?

12

Beata Gumienna

Daniel Gutmann

K 30, Erzieherin

K 33, Designer

Ich bin schon im Zoo gewesen und denke schon, dass dort bestimmte Arten geschützt werden, wenn er gut geführt ist. Der Dresdner Zoo hat ja zum Beispiel einen guten Ruf. Trotzdem kann man so viel Geld investieren, wie man will, eine natürliche Lebenswelt wird man niemals zu 100 Prozent nachstellen können. Nationalparks sind für mich die idealste Form um Tierarten zu schützen.

Ich nehme es mir öfter vor, mal den Dresdner Zoo zu besuchen. Ich kann mir gerade gar kein Bild über die Zustände dort machen. Generell gilt doch, dass sich Tiere in Freiheit immer besser fühlen. Ich glaube schon, dass Zoos bestimmte Arten vor dem Aussterben schützen, andererseits glaube ich nicht, dass alle Tiere ein artgerechtes Zuhause im Zoo gefunden haben.

Julius Köhler

Marcel Karch

K 28, Student

K 25, Student

Ich gehe prinzipiell gerne in Zoos. Es ist wichtig, dass die Tiere dort viel Auslauf haben und artgerecht gehalten werden. Ich war auch schon in kleineren Zoos, wo die Situation der Tiere nicht ideal war. Dennoch glaube ich, dass die Tötung eines gesunden Tieres, wie in dem dänischen Zoo, völlig überflüssig ist und man sich dann schon fragt, ob das gängige Praxis ist.

Ich frage mich, ob Zoos wirklich Tiere retten, bzw. Arten erhalten. Ich kann mir nicht vorstellen, dass zum Beispiel Elefanten im Zoo wirklich in den doch relativ kleinen Gehegen glücklich sind. Ich denke, dass es den Tieren in größeren Zoos trotzdem besser geht als in kleineren Tierparks, weil dort mehr finanzielle Mittel zur Verfügung stehen.

FRIZZ März 2014

Falk Vogelbau

Jana Ooza

K 26, Erzieher

K 27, Sozialpädagogin

Ich gehe nicht in den Zoo, weil Tiere meiner Meinung nach prinzipiell nicht in Gefangenschaft gehören. Ich besitze deshalb auch keine Haustiere, weil die in der Stadt keine Freiheit haben und wenn sie Auslauf haben, dann rennen sie vor das nächste Auto. Zoos sind für mich völlig überflüssig, weil sie nicht wirklich Arten schützen, sondern sie einsperren.

Das ist ein Dilemma, worüber ich schon lange nachdenke. Bei einigen Tieren handelt es sich vielleicht wirklich um Artenschutz, aber das immer unter Menschenhand. Im Endeffekt werden Tiere zum Vergnügen der Menschen eingesperrt. Dann soll man doch lieber ein Entwicklungsjahr in Afrika machen und die Tiere in ihrer natürlichen Lebenswelt sehen.

Tamara Hanus K 17, Schülerin

Bei manchen Tieren im Zoo handelt es sich vielleicht um artgerechte Haltung, bei anderen ist das vielleicht anzuzweifeln. Was zum Beispiel Kinder im Zoo erleben, sind ja meistens eher Tiere in Gefangenschaft. Manche haben vielleicht ein großes Freigehege, viele andere Tiere sitzen dafür in kleinen Käfigen. Ich weiß nicht, ob man da von Artenschutz sprechen kann.

Zsolt Szigeti K 23, Koch

Prinzipiell finde ich Zoos nicht schlecht, weil man dort Tiere erleben kann, die man sonst nie in seinem Leben gesehen hätte. Aber Zoos haben sicher auch ihre Schattenseiten. Ich glaube sogar, dass es bestimmte Tierarten nur noch in Gefangenschaft gibt und nicht mehr in freier Wildbahn zu finden sind. Ich denke nicht, dass die Welt besser wäre ohne Zoos.


13 Terminalaufmacher 0314 DD:! Muster HA 20.02.14 14:33 Seite 13

TERMINE K März 2014 | FÜR DRESDEN UND UMGEBUNG

ADRESSEN | MUSIK | PARTY | KUNST | THEATER | KINO | GAY | KINDER | SPORT L März 2014 FRIZZ

13


14-19 Terminal 0314 DD:Terminal 11_07 HA neu.qxp 21.02.14 16:01 Seite 14

update

1. | 2. | 3. | 4. | 5. | 6. | 7. März 2014

K Dresden

Pirna

1.

Nightlife Kleinkunstbühne Q24 Fasching?

Leinwand / Eintritt frei! 20:15 Katy´s Garage Tatort 20:15

(NL) & Geert (The Black Atlantic) 21:00 Groovestation Crystal Stilts - Indie Wave 21:00 Katy´s Garage Seasons in Wreckage / Cannoneer / Chocking on Illusions 20:00

Dresden / OT Weißig

Bühne

Radebeul

Hoppes Hoftheater "Rheinsberg –

Ein Bilderbuch für Verliebte" von Kurt Tucholsky 16:00

Landesbühnen Sachsen Im weißen

Dresden

Ausstellung galerie neue osten Marco Kauf-

mann (Berlin): Anrandungen - Eine Reise entlang der östlichen EU-Grenze 19:00 Galerie Grafikladen „Peter Herzog zeigt Robert Finke“ - Malerei und Plastik von Robert Finke

Rössl - Singspiel von Ralph Benatzky, Fassung: „Bar jeder Vernunft" 16:00

unge im Glashaus: Michael Fuchs & Friends - Back by popular demand! Jazz und Blues vom Feinsten 20:00

Bühne druczó/ Proton Theatre - Dementia, or The Day of my Great Happiness 20:00 Dresdner Comedy & Theater Club im historischen Gewölbekeller im Kügelgenhaus

„Irgendwas ist immer!“ two2weit alias Lindner & Kuschinsk 20:00

Landesbühnen Sachsen Winterlo-

unge im Glashaus: Klazz Brothers „SWINGIN‘ THE CLASSICS“ 19:00

Breschke & Schuch | Dresdner Kabarett Sahneschnitten – Die Lieb-

lingsnummern von Thomas Schuch 19:30 Staatsoperette Dresden Kiss me, Kate - (Musical von Cole Porter) 19:30 Theaterhaus Rudi Springkrauteintopf – sächsische Kinder- und Jugendzirkusgruppen 16:00

Montag

Sonntag

Hellerau - Europ. Zentrum der Künste Nancy-Spero-Saal: Begleitve

ranstaltung zu Kornél Mundruczós Dementia - Ungern in Ungarn? - Diskurs 17:00 Societaetstheater Gutmann-Saal: Matthieu Delaporte | Alexandre de la Patellière "Der Vorname" 20:00 August - Das starke Theater Dresden Gastspiel: Kabaratte sich

wer kann – ein Rattenkabarett (für Erwachsene) 20:30 Schauspielhaus "Die Dreigroschenoper" von Bertolt Brecht. Musik von Kurt Weill 19:30

Kids Kulturverein Zschoner Mühle e.V. Puppentheater: Kasper und der

Dresden

Dresden

Ausstellung

mann (Berlin): Anrandungen - Eine Reise entlang der östlichen EU-Grenze 19:00 Galerie Grafikladen „Peter Herzog zeigt Robert Finke“ - Malerei und Plastik von Robert Finke

Bühne Dresdner Comedy & Theater Club im historischen Gewölbekeller im Kügelgenhaus „Der

ren) 16:00

galerie neue osten Marco Kauf-

mann (Berlin): Anrandungen - Eine Reise entlang der östlichen EU-Grenze 19:00 Crêperie La Galette WaterloungeWanderausstellung "Portfolio" (20082012) 21:00 Galerie Grafikladen „Peter Herzog zeigt Robert Finke“ - Malerei und Plastik von Robert Finke Crêperie La Galette WaterloungeAusstellung "Retrospektive" 21:00

ganz normale Wahnsinn“ mit Alf Mahlo & Henriette Ehrlich 17:00 Staatsoperette Dresden Kiss me, Kate - (Musical von Cole Porter) 15:00 Theaterhaus Rudi Springkrauteintopf – sächsische Kinder- und Jugendzirkusgruppen 10:00 Theaterhaus Rudi Freuden des Alters – Seniorentheater Ohne Verfallsdatum 19:00 Schauspielhaus "Klaus im Schrank" von Erich Kästner 18:00

Jazzclub Tonne BLACK HERITAGE

[mad/usa/d] 21:00 AZ Conni Follow The Sea - shoegaze 21:00 Ostpol Radio City Rockers (DD)‎ 21:00 Tante JU Tante JU wird "10" - Die Rockys (D) B3 Band (D) 21:00

w/ British.Music.Club und Dead Disco 22:00 Club-Sounds / Elektro Lounge 22:00 Lofthaus Alles Disco…oder was?Best of 80er & 90er 22:00 Club Mensa "Wünsch Dir was" – FASCHING – Jeder Musikwunsch wird gespielt 22:00 Kraftwerk Mitte SOUNDLOVERS INDOOR FESTIVAL - Best Electronic Music 22:00 Der Lude Badabing, Badabum - Tanzmusik queer durchs Beet mit DJane Duerre Note 22:00 Solidoor Think Pink 22:00 Blauer Salon im Parkhotel 1 JAHR 90S FOREVER ft. DJ QUICKSILVER @ Blauer Salon Dresden 22:00 Groovestation Fat Kat Disko mit PEPE VS MOKO (Barrio Katz & Jazz K Lipa) SMITH & SMART (live) 22:00 Sabotage „Sabotage Act: Schneider & Söhne Teil 2 23:00 Bonnies Ranch WAHNSINN AUF 2 STATIONEN – Der Party - Irrsinn auf dem Höhepunkt 21:00 ego-Wohlfühlhaus Ferien-Tanz 20:00 Katy´s Garage Neustadt Disko 20:00

Dresden / OT Weißig

Bühne Hoppes Hoftheater "Mit deinen

Augen" - Komödie von Frank Pinkus 20:00

14

Kneipentheater: Prometheus 2.0 / Eintritt frei 21:00 Staatsoperette Dresden Giuditta -

(Operette von Franz Lehár) 19:30

DOSIS – Doppelte Therapie zum einfachen Preis 20:00 Katy´s Garage Ruhestörung 20:00

Radebeul

Bühne

Schauspielhaus Hamlet - von Wil-

liam Shakespeare 19:30 Projekttheater Dresden A Mid-

summer Night’s Dream - Shakespeares Sommernachtstraum in englischer Sprache 20:00 Schauburg Poetengeflüster 20:30

Kino

Landesbühnen Sachsen Studiobüh-

ne: "Paranoid Park" nach dem gleichnamigen Roman von Blake Nelson von Beat Fäh für die Bühne bearbeitet 19:00 Landesbühnen Sachsen Stammhaus: "Die Hochzeit des Figaro" - Wolfgang Amadeus Mozart 19:00

UFA Kristallpalast Traumkino:

Nebraska, Frau Ella 10:00 UFA Kristallpalast Orjinal Türkçe - Almanca altyaz ( Türkisches Kino im UFA-Palast Dresden ): DÜGUN DERNEK –DER HOCHZEITSVEREIN 14:30

7.

Musik

4. Dresden

Ausstellung galerie neue osten Marco Kauf-

mann (Berlin): Anrandungen - Eine Reise entlang der östlichen EU-Grenze 19:00 Crêperie La Galette WaterloungeWanderausstellung "Portfolio" (20082012) 21:00 Galerie Grafikladen „Peter Herzog zeigt Robert Finke“ - Malerei und Plastik von Robert Finke Crêperie La Galette WaterloungeAusstellung "Retrospektive" 21:00

Thalia Tellavision 20:30

Nightlife Groovestation SpinTonic - Stamm-

tischdisko 24:00 Der Lude Vorsicht, Karaoke! - die

Karaokeparty mit Dr. Pinselbube 22:00

Freitag

Bonnies Ranch SCHWESTERN-

ABEND – Karaoke & Kuss - Behandlung 20:00 Katy´s Garage Älternabend – die Party für Leute ab 25 20:00

Vortrag & Lesung Dixiebahnhof e. V. Diavortrag „Aus-

tralien“ 20:00

Dresden

Ausstellung Crêperie La Galette Waterlounge-

Wanderausstellung "Portfolio" (20082012) 21:00 Galerie Grafikladen „Peter Her-

Atelier Schwartz Winterreisen:

Ukraine, Vortrag mit Simn Wolf 20:00

zog zeigt Robert Finke“ - Malerei und Plastik von Robert Finke Crêperie La Galette Waterlounge-

Radebeul

Bühne Landesbühnen Sachsen Studiobüh-

ne: "Das Kind der Seehundfrau" (ab 9) Musiktheater für Kinder.Text von Sophie Kassies, Komposition: Jan Heinke 10:00

Ausstellung "Retrospektive" 21:00 galerie neue osten Vernissage:

"Vergessene Kinder" - Zwei Reportagen aus einer sibirischen Industriestadt präsentiert von Marina Kochneva und Elena Pagel 19:00

Messe Messe Dresden aktiv +vital

6.

um Liebe - (Broadway - Operette von Kurt Weill) 19:30 Schauspielhaus "Geschichten aus

dem Wiener Wald" von Ödön von Horváth 19:30

Kids Theaterhaus Rudi

Kinderfasching/ausverkauft 8:30 & 10:30

Donnerstag

Puppentheater Rehefelder Strasse Zwerg Nase (ab 3 Jahren)

August - Das starke Theater Dresden Gastspiel: Dornröschen (ab

Dresden

10:00

4 Jahren) 11:00 & 15:00 Puppentheater Rehefelder Strasse Zwerg Nase (ab 3 Jahren)

11:00 & 16:00

Kino

Ausstellung

UFA Kristallpalast Orjinal Türkçe

Crêperie La Galette Waterlounge-

- Almanca altyaz ( Türkisches Kino im UFA-Palast Dresden ): DÜGUN DERNEK –DER HOCHZEITSVEREIN 17:30

Kino UFA Kristallpalast Orjinal Türkçe

- Almanca altyaz ( Türkisches Kino im UFA-Palast Dresden ): DÜGUN DERNEK –DER HOCHZEITSVEREIN 11:30

Musik Stilbruch Eintritt frei!!! When Jester

Kids Theaterhaus Rudi

Opener Ebert/Kirsch/Müller/Schrader, danach offene Jam Session 17:00

Kinderfasching/ausverkauft 8:30 & 10:30

Bonnie 'Prince' Billy

Altes Wettbüro Junk of our Hearts Downtown Alles Disco…oder was?-

sein? 19:30 Groovestation die.bühne präsentiert

20:00

sein? 19:30

and more / Eintritt frei! 18:30

Nightlife

Bonnies Ranch BONNIES DOPPEL-

Staatsoperette Dresden Viel Lärm

Musik Cafe Prag Christian Zumpe - Country

saal: Thomas Stelzer & Friends - Fastnacht in New Orleans 20:00

Bühne

Kulturverein Zschoner Mühle e.V. Puppentheater: Kasper und der

AZ Conni Matula - indiepunk 21:00 Hole of Fame Jam Session - Session-

Altes Wettbüro Platten Wettshop

Breschke & Schuch | Dresdner Kabarett Kann Verkehr denn Sünde

Piratenschatz 10:30 & 15:00

Musik

Musik Zentralgasthof Weinböhla Ball-

Kids

Piratenschatz 11:00 & 14:00 Puppentheater Rehefelder Strasse Rumpelstilzchen (ab 3 Jah-

Weinböhla

Dienstag

Ausstellung galerie neue osten Marco Kauf-

Doom,Stoner, Kneipenabend - Dresdner Kickerliga 20:00

3.

die bühne - Das Theater der TU

Echo und Narziss 20:15

Katy´s Garage Sound of Chaos-

Musik

2.

Hellerau - Europ. Zentrum der Künste Großer Saal: Kornél Mun-

Nightlife

Radebeul

Musik Landesbühnen Sachsen Winterlo-

Bühne Breschke & Schuch | Dresdner Kabarett Kann Verkehr denn Sünde

Musik Ostpol Sound of Bronkow: I Am Oak

Wir feiern Flower Power Party! - Mit Kozmic Blue 20:00

Bühne

Samstag

Nightlife Groovestation Tatort - Der Tatort auf

02 03

Rules - Singer/Songwriterkonzert 20:30

Wanderausstellung "Portfolio" (20082012) 21:00 Galerie Grafikladen „Peter Her-

zog zeigt Robert Finke“ - Malerei und Plastik von Robert Finke Crêperie La Galette Waterlounge-

Ausstellung "Retrospektive" 21:00

Bühne

Bühne

Dienstagskonzert - GU?RI? HANSDÓTTIR (FÄRÖER INSELN) Support: Therese Aune (NOR) 20:00

Breschke & Schuch | Dresdner Kabarett Kann Verkehr denn Sünde

Breschke & Schuch | Dresdner Kabarett Kann Verkehr denn Sünde

Nightlife

Staatsoperette Dresden Giuditta -

Societaetstheater Gutmann-Saal:

Groovestation Disko5000: rADIO? -

Stammtischdisko 21:00 Societaetstheater Foyer: Tangobar im März - Lesung und Musik zum Tanzen zwischen Folklore, Jazz und Klassik mit dem DUO AMORATADO 21:00 Altes Wettbüro Pearls for Pearls Sena Makrik / Dirty Gotter - Electronica, Beats & Sounds 20:00 Parkhotel Waterloos fliegender Circus! - Die zehnte offizielle & größte Faschingsparty der Stadt 20:00 Katy´s Garage Studenten-Tag 20:00

sein? 19:30 (Operette von Franz Lehár) 19:30 Schauspielhaus "Der Parasit oder Die Kunst sein Glück zu machen" von Friedrich Schiller 19:30 Projekttheater Dresden A Midsummer Night’s Dream - Shakespeares Sommernachtstraum in englischer Sprache 20:00

Kids Puppentheater Rehefelder Strasse Zwerg Nase (ab 3 Jahren)

10:00

Kino UFA Kristallpalast Sneak-PreUFA Kristallpalast Bundesstarts:

5. Lukaskirche Zu den wenigen Songwritern, deren Werk selbstbewußt in der Reihe der allergrößten Liedkomponisten aller Zeiten genannt werden kann, gehört Bonnie 'Prince' Billy, wie sich Will Oldham seit den späten 90er Jahren als Künstler nennt. Jetzt darf man sich wieder auf einen seiner überaus raren Solo-Auftritte freuen.

Mittwoch

Dresden

Ausstellung Crêperie La Galette Waterlounge-

Wanderausstellung "Portfolio" (20082012) 21:00 Galerie Grafikladen „Peter Herzog zeigt Robert Finke“ - Malerei und Plastik von Robert Finke Crêperie La Galette WaterloungeAusstellung "Retrospektive" 21:00

08 / Antwort Körper - mit Ursula Nill/Romy Schwarzer und Teresa Fröbel/Irene Schröder 21:30 die bühne - Das Theater der TU

Impro mit FSK 20:15 Theaterhaus Rudi Krimikiste –

radebeuler theaterkiste 20:00 Theaterhaus Rudi Offene Zweierbeziehung – Theatergruppe Spielbrett 20:00 Societaetstheater Kleine Bühne: "X-Freunde" - Felicia Zeller 20:00 Dormero Hotel Königshof

"KRIMI total DINNER - Wer öfter stirbt, ist längst nicht tot" 19:00 Mimenbühne Dresden "Kaleido-

view: 21:00

Singer/Songwriter

sein? 19:30 Hellerau - Europ. Zentrum der Künste Nancy - Spero - Saal: LINIE

DIGITAL 3D: 300 Rise of an Empire, Bibi & Tina – Der Film, Saving Mr. Banks UFA Kristallpalast Orjinal Türkçe - Almanca altyaz ( Türkisches Kino im UFA-Palast Dresden ): EYYVAH EYVAH 3 17:30

Musik Groovestation Tarentatec - Noise

21:00 Ostpol Masha Qrella (D/Morr Music)

& Stephen Steinbrink (Olympia/US)‎ 21:00 Sabotage „Sabotage Act: Donners-

tagskonzert“ mit The Sonic Boom Foundation_LIVE & Cox And The Riot_LIVE (Leipzig) 20:00

Nightlife Der Lude Guitar Gangster - Tanzmusik

queer durchs Beet mit DJ Cyberpunk 22:00 Craft Beer Store Dresden Open Bottle Night - Bierverkostung 20:00

skop" mit den Akteuren der Mimenbühne Dresden 20:00 Dresdner Comedy & Theater Club im historischen Gewölbekeller im Kügelgenhaus

„Männer und andere Irrtümer“ mit Ellen Schaller 20:00 Schauspielhaus "Was ihr wollt" von

William Shakespeare 19:30 Projekttheater Dresden A Mid-

summer Night’s Dream - Shakespeares Sommernachtstraum in englischer Sprache 20:00

Musik Dixiebahnhof e. V. Gitarrenduo

Friedrich & Weisenhütter 20:00 AZ Conni kotzreiz, dikloud, Corona

Kruswa - punkrock 21:00 Hellerau - Europ. Zentrum der Künste Hinterbühne: Musik im Lie-

gen / courage - Dresdner Ensemble für zeitgenössische Musik 20:00

Find us on ...

FRIZZ März 2014


14-19 Terminal 0314 DD:Terminal 11_07 HA neu.qxp 21.02.14 16:01 Seite 15

8. | 9. März 2014

Theaterhaus Rudi The Snow Queen

– Eclectic Theatre 15:00 Societaetstheater Gutmann-Saal:

Cafe Prag Nobi & Joe Oldies but Gol-

dies / Eintritt frei! 18:30

Nightlife Club Mensa FRAUENTAGSPARTY - –

Ladies, Gewinnt 200,- € Shoppingkohle cash! Mixed Music 22:00 Downtown Freitag Nacht Fieber 80er & 90er Jahre Disco-Hits / Elektro Lounge 22:00 Lofthaus Freitag Nacht Fieber Black, House, Dance, Latin & RnB 22:00 Groovestation Psych Out - 60s Disko 22:00 Kraftwerk Mitte Friday Club Session@Kraftwerk Mitte - mit NRJLiveübertragung 22:00 Altes Wettbüro Transmission Spunky (Uncanny Valley) 22:00 Der Lude Ahoi, Partyvolk - Tanzmusik queer durchs Beet mit DJ Capitano 22:00 Ostpol Kremlcocktail mit DJ Kremkow # Ska, Balkan, Gypsiebeats‎ 21:00 Craft Beer Store Dresden Open Bottle Night - Bierverkostung 20:00 Residenzschloss Schwof – Party after work art zur Ausstellung „Dionysos. Rausch und Ekstase“ 21:00 Sabotage „Sabotage Act: HipHip SwingSwing“ mit: The Carlson Two, Barrio Katz, Les Chats De Nuit 22:00 Bonnies Ranch FREAKY CARNEVAL – Die Faschingstherapie 21:00 Bon Voyage Bonne Musique - DJLounge: Waterlounge-Stippvisite mit Djokerface & Abu vom WaterloungeAusstellungsprojekt / Eintritt frei! 21:00 ego-Wohlfühlhaus Discofox Party 20:00 Katy´s Garage Rock Friday 20:00

Matthieu Delaporte | Alexandre de la Patellière "Der Vorname" 20:00 Societaetstheater Kleine Bühne: "X-Freunde" - Felicia Zeller 20:00

Dresden / OT Weißig

Bühne Hoppes Hoftheater "Nächstes Jahr

– gleiche Zeit" - Komödie von Bernard Slade 20:00

Dormero Hotel Königshof

"KRIMI total DINNER - Wer öfter stirbt, ist längst nicht tot" 19:00 Mimenbühne Dresden "Clowns" mit

Dresden-Schönfeld

Annett Müller und Ralf Herzog 20:00

Bühne

Dresdner Comedy & Theater Club im historischen Gewölbekeller im Kügelgenhaus

Schloss Schönfeld-Das Zauberschloss Kabinett der Magischen

„Blumen für die Frauen“ Soloprogramm - Best of Alf Mahlo 20:00 Schauspielhaus "Die letzten Tage der Menschheit" von Karl Kraus 19:00 Projekttheater Dresden Nicole Meier - "Mann gesucht - Karen" - Solo Theaterstück über das Single Leben und neurotische Partnersuche 20:00

Kids Puppentheater Rehefelder Strasse Zwerg Nase (ab 3 Jahren)

16:00 August - Das starke Theater Dresden Findus zieht um (ab 4 Jah-

ren) 15:00 Kulturverein Zschoner Mühle e.V. Puppentheater: Dornröschen

11:00 & 14:00

Künste: „Salonwunder“ 20:00

Pirna

Bühne Kleinkunstbühne Q24 Benjamin

Tomkins - Der zärtliche Humor des Puppenflüsterers 20:00

Radebeul

Bühne Landesbühnen Sachsen Stu-

diobühne: Adams Äpfel - Komödie nach dem gleichnamigen Film von Thomas Anders Jensen , Doppelpassprojekt 20:00

Messe Messe Dresden Abenteuer Outdoor

9. Sonntag

Dresden

Dresden / OT Weißig

Ausstellung

Bühne

Galerie Grafikladen „Peter Her-

Hoppes Hoftheater "Lilys Haus"

zog zeigt Robert Finke“ - Malerei und Plastik von Robert Finke

von Lydia Stryk 20:00

galerie neue osten "Vergessene

Kinder" - Zwei Reportagen aus einer sibirischen Industriestadt präsentiert von Marina Kochneva und Elena Pagel

Pirna

Musik Kleinkunstbühne Q24 Micha

Bühne

Winklers Dresden Bigband 20:00

Theaterhaus Rudi The Snow Queen

– Eclectic Theatre 15:00 & 17:00 Dresdner Comedy & Theater Club im historischen Gewölbekeller im Kügelgenhaus

Radebeul

Bühne

„Und ewig bockt das Weib“ (Heuser, Bretschneider, Hähndel) 17:00

Landesbühnen Sachsen Stu-

diobühne: Adams Äpfel - Komödie nach dem gleichnamigen Film von Thomas Anders Jensen , Doppelpassprojekt 19:00 Landesbühnen Sachsen Stammhaus: "The Black Rider" - Musik und Gesangstexte: Tom Waits, Originalproduktion: Robert Wilson, Buch: William S. Burroughs 20:00

Weinböhla

Musik Tante JU Frank Out! (D) - (ehem.

Sheik Yerbouti) 21:00 AZ Conni Kopf hoch, oaken heart, UR, UBERSHARK - hardcore 21:00 Jazzclub Tonne EDGAR KNECHT TRIO [d] 21:00 Ostpol Goldner Anker (DD)‎ 21:00

Zentralgasthof Weinböhla Ball-

Mimenbühne Dresden "Best of

Herzog" - mit Ralf Herzog 18:00 Schauspielhaus Der Meister und

Margarita - von Michail Bulgakow 19:00 Projekttheater Dresden Flamen-

co - Impro "DIE ROSE ZWEI SCHUHE UND DREI HÄNDE" 20:00

Kids Kulturverein Zschoner Mühle e.V. Puppentheater: Dornröschen

10:30 & 15:00

saal: Der Therapeut - mit Alf Mahlo und Henriette Ehrlich 20:00

August - Das starke Theater Dresden Findus zieht um (ab 4 Jah-

ren) 11:00 & 15:00 Cafe Prag Birdhous Jazz - Swing,

8. Samstag

Dresden

Ausstellung Galerie Grafikladen „Peter Her-

zog zeigt Robert Finke“ - Malerei und Plastik von Robert Finke galerie neue osten "Vergessene

Kinder" - Zwei Reportagen aus einer sibirischen Industriestadt präsentiert von Marina Kochneva und Elena Pagel

Bühne Breschke & Schuch | Dresdner Kabarett Kann Verkehr denn Sünde

sein? 19:30 die bühne - Das Theater der TU

Erzähl mir was... (Workshop-Präsentation) 20:15 Hellerau - Europ. Zentrum der Künste Nancy - Spero - Saal: LINIE

08 / Antwort Körper - mit Ursula Nill/Romy Schwarzer und Teresa Fröbel/Irene Schröder 20:00 Merlins Wunderland „Draculas Hochzeit“ - Gourmetspektakel mit Rainer König 19:30 Theaterhaus Rudi Offene Zweierbeziehung – Theatergruppe Spielbrett 20:00

Blues, Pop und Latin / Eintritt frei! 18:30

Nightlife

Puppentheater Rehefelder Strasse Familie-Bär-Geschichte

11:00 & 16:00

Messe Messe Dresden Abenteuer Outdoor

Club Paula Stiff Little Spinners Night

w/ RAMPUE, KRINK, JONEY & GIMMIX 22:00 Downtown Alles Disco…oder was?-

Club-Sounds / Elektro Lounge 22:00 Lofthaus Alles Disco…oder was?-

Best of 80er & 90er 22:00 Club Mensa DURSTLÖSCHER – Mixed Music Night 22:00 Groovestation Tun Up Loud! – Round #3 - Dancehall | Reggae | Bassmusic 22:00 Mercedes-Benz Niederlassung Dresden MERCEDES-BENZ FASHION

CLUB NIGHT mit Special Guest PEYMAN AMIN 22:00 Arteum JUICY - Swiss Choocolate -

Black Music Party Event on 2 Floors with Black, Funk, Soul, R&B and Mashup 22:00 Kraftwerk Mitte THE DISCO BOYS TOUR 2014 - House, Electro & D.I.S.C.O Music 22:00 Der Lude Der Lude lädt zum Tanz Tanzmusik queer durchs Beet mit DJ Crocks 22:00 Parkhotel 15. Orchideenball 19:00 Sabotage „Sabotage Act: Make The Jungle Burn Pt.2“ - Drum und Bass/Neurofunk/Jungle/Raggatek/ Reagge/Dub/Dubstep/Chillout 23:00 Bonnies Ranch FREAKY CARNEVAL – Die Faschingstherapie 21:00 ego-Wohlfühlhaus Tausend Takte Tanzmusik 20:00 Katy´s Garage Neustadt Disko 20:00

Kino UFA Kristallpalast Orjinal Türkçe

- Almanca altyaz ( Türkisches Kino im UFA-Palast Dresden ): EYYVAH EYVAH 3 11:30 & 20:30

Find us on ...

März 2014 FRIZZ

15


14-19 Terminal 0314 DD:Terminal 11_07 HA neu.qxp 21.02.14 16:01 Seite 16

update

10. | 11. | 12. | 13. | 14. | 15. März 2014

K Dresden

Musik Lukaskirche "Böhmische Geschich-

te(n)" - Konzert des TU-Sinfonieorchesters 17:00

Nightlife Groovestation Tatort - Der Tatort auf

Leinwand / Eintritt frei! 20:15 Katy´s Garage Tatort 20:15

Musik Hellerau - Europ. Zentrum der Künste Nancy - Spero - Saal: Diens-

tagssalon mit Brasil Acoustic Quintett 20:00 Groovestation JamRock: Tourette

Boys - Psychedelic Rock 21:00 Jazzclub Tonne XXX+JAM_SESSI-

ON: KITE [d] 21:00 Stilbruch Eintritt frei!!! Brettel – Lie-

Dresden / OT Weißig

Bühne Hoppes Hoftheater Sonntagskaf-

feeklatsch: Der Wunschbriefkasten mit Carsten Linke, Dirk Neumann und Robert Jentzsch 16:00

dermacher 20:30

Nightlife Altes Wettbüro Ghettoblaster

Sound - Elektro, Rap, Funk & Pop der 80er 20:00 Katy´s Garage Studenten-Tag 20:00

Radebeul

Radebeul

Bühne Landesbühnen Sachsen Stamm-

haus: Der Tod und das Mädchen - Tanzabend von Carlos Matos, inspiriert u.a. durch Texte von Fernando Pessoa und Musik von Franz Schubert 19:00

Bühne Landesbühnen Sachsen Studiobüh-

ne: "Das Kind der Seehundfrau" (ab 9) Musiktheater für Kinder.Text von Sophie Kassies, Komposition: Jan Heinke 10:00

Kino UFA Kristallpalast Traumkino:

Nebraska, Frau Ella 10:00 UFA Kristallpalast Orjinal Türkçe - Almanca altyaz ( Türkisches Kino im UFA-Palast Dresden ): EYYVAH EYVAH 3 14:30

Musik Büchers Best Nothing But The Blues

- Konzert 20:30 Ostpol Glowsun (Fr) & Captain Crimson (Swe)‎ 21:00

Nightlife Motorenhalle Videoabend: Halfmo-

Dresden

Dresden

Ausstellung Crêperie La Galette Waterlounge-

Wanderausstellung "Portfolio" (20082012) 21:00 Galerie Grafikladen „Peter Herzog zeigt Robert Finke“ - Malerei und Plastik von Robert Finke Crêperie La Galette WaterloungeAusstellung "Retrospektive" 21:00 galerie neue osten "Vergessene Kinder" - Zwei Reportagen aus einer sibirischen Industriestadt präsentiert von Marina Kochneva und Elena Pagel

Bühne Schauspielhaus "Die Ratten" von

Gerhart Hauptmann 19:30 Projekttheater Dresden Freie

Alternativschule: IJON TICHY RAUMPILOT 18:00

Musik Jazzclub Tonne THE GRANDMO-

THERS OF INVENTION [usa] 21:00

Nightlife Groovestation Kickermontag -

Kickern or free 18:00 Katy´s Garage Sound of ChaosDoom,Stoner, Kneipenabend - Dresdner Kickerliga 20:00

Ausstellung Crêperie La Galette Waterlounge-

Wanderausstellung "Portfolio" (20082012) 21:00 Galerie Grafikladen „Peter Herzog zeigt Robert Finke“ - Malerei und Plastik von Robert Finke Crêperie La Galette WaterloungeAusstellung "Retrospektive" 21:00 galerie neue osten "Vergessene Kinder" - Zwei Reportagen aus einer sibirischen Industriestadt präsentiert von Marina Kochneva und Elena Pagel

Bühne Hellerau - Europ. Zentrum der Künste Dalcrozesaal: LA boratorium

LA Rhythmique 17:00 & 19:30 Breschke & Schuch | Dresdner Kabarett Gastspiel: Rico Rohs und

das Ines Fleiwa Quartett - Zärtlichkeiten mit Freunden 19:30 Staatsoperette Dresden Der kleine Horrorladen - (Musical von H. Ashman und A . Menken) 19:30 Societaetstheater Foyer: Werkstatt - "Berufe am Theater" Experten informieren / Vortrag Dr. Cornelia Nattermann 16:00 Schauspielhaus "Emilia Galotti" von Gotthold Ephraim Lessing 19:30

Kids August - Das starke Theater Dresden Findus zieht um (ab 4 Jah-

ren) 16:30

11. Dienstag

Puppentheater Rehefelder Strasse Familie-Bär-Geschichte

10:00

Atelier Schwartz Winterreisen:

Krakau, Vortrag mit Anna Maria Hantschke 20:00

Bühne Landesbühnen Sachsen Studiobüh-

ne: "Eisberg nach Sizilien" - Von Friedrich Karl Waechter (Text) und Kurt Schwertsik (Musik), Musiktheater für Kinder ab 10 Jahren 10:00

13. Donnerstag

UFA Kristallpalast Bundesstarts:

Die Bücherdiebin, Non-Stop, Pettersson und Findus – Kleiner Qualgeist, große Freundschaft, Vampire Academy UFA Kristallpalast Orjinal Türkçe - Almanca altyaz ( Türkisches Kino im UFA-Palast Dresden ): RECEP IVEDIK 4 17:30

Musik präsentiert: HELLO YES YES [d] 21:00

Nightlife Bottle Night - Bierverkostung 20:00 Der Lude Muschibubuu - Tanzmusik

queer durchs Beet mit Mr. Luuu 22:00 Ostpol Eine Tüte Buntes - die Unter-

haltungsshow im Ostpol‎ 21:00 Altes Wettbüro Platten Wettshop 20:00 Sabotage „Sabotage Act: Donnerstagskonzert“ mit Mad Man`s Milk_LIVE, Turbophob_LIVE 20:00 Bonnies Ranch BONNIES DOPPELDOSIS – Doppelte Therapie zum einfachen Preis 20:00 Waterlounge Party zur WaterloungeAusstellung "6 Jahre Waterlounge" mit den DJs Djokerface, Sneaker, Oil on Canvas & Deakin / Eintritt frei! 21:00 Katy´s Garage Ruhestörung 20:00

Galerie Grafikladen „Peter Her-

zog zeigt Robert Finke“ - Malerei und Plastik von Robert Finke galerie neue osten "Vergessene Kinder" - Zwei Reportagen aus einer sibirischen Industriestadt präsentiert von Marina Kochneva und Elena Pagel Waterlounge Eröffnung Waterlounge-Ausstellung "6 Jahre Waterlounge Portfolio" (2008-2014) 21:00

Theatergruppe Spielbrett 20:00 Dresdner Comedy & Theater Club im historischen Gewölbekeller im Kügelgenhaus

Jean-Paul Sarte 19:30 Schauburg 17. Dresdner COMEDYSLAM 20:30

Standard/Latein-Übungstanzparty 20:00 Katy´s Garage Rock Friday 20:00

Dresden / OT Weißig

Bühne Hoppes Hoftheater "Geliebter Lüg-

Bühne die bühne - Das Theater der TU

KOMA (Dernière) 20:15 Dresdner Comedy & Theater Club im historischen Gewölbekeller im Kügelgenhaus

„Noch Sex oder schon verheiratet?“ Comedy- Glücksprogramm mit Matthias Machwerk 20:00 Merlins Wunderland „Draculas Hochzeit“ - Gourmetspektakel mit Rainer König 19:30 Theaterhaus Rudi Eine Woche voller Samstage – H.O.Theater 15:00 & 17:00 Theaterhaus Rudi Stück des Monats: ImproShow mit Bääähm 20:00 Breschke & Schuch | Dresdner Kabarett Brettgeflüster 19:30 Staatsoperette Dresden Gasparo-

ne - (Operette von Carl Millöcker) 19:30 Mimenbühne Dresden "Nacht über

Kopf" (G,SV) - Psychothriller mit Annette Richter und Ralf Rossmann 20:00 Dormero Hotel Königshof

"KRIMI total DINNER - Jungfernflug zum Mord" 19:00 Schauspielhaus Zu Gast: Münchner

Kammerspiele: "Orpheus steigt herab" von Tennessee Williams 19:30 Projekttheater Dresden X PE

D/T ITION in die „TERRA COGNITA" Die theatrale subversion erforscht das Unbekannte der bekannten Welt 20:00

Kids

ner" von Jerome Kilty 20:00

Radebeul

Musik Landesbühnen Sachsen Stamm-

haus: 4. Unterhaltungskonzert der Elblandphilharmonie Sachsen 10:00 & 19:30

Puppentheater Rehefelder Strasse Familie-Bär-Geschichte

16:00 Kulturverein Zschoner Mühle e.V. Marionettentheater: Rumpelstilz-

chen 11:00 & 14:00 Abenteuerspielplatz Panama

Puschel sucht den Frühling - Musikalisches Theater für Kinder von 2 bis 6 Jahren 16:00

Musik Tante JU Starfucker (D) - Beste Rol-

Bühne

15.

Radebeul Landesbühnen Sachsen Stamm-

haus: König Lear - Tragödie von William Shakespeare, übersetzt von Rolf Schneider 19:30

Samstag

Dresden

Ausstellung

14.

Galerie Grafikladen „Peter Her-

zog zeigt Robert Finke“ - Malerei und Plastik von Robert Finke galerie neue osten "Vergessene

Kinder" - Zwei Reportagen aus einer sibirischen Industriestadt präsentiert von Marina Kochneva und Elena Pagel

Freitag

Dresden

„Odole mio! – Säx sells“ mit Kathy Leen und Holger Miersch 20:00 "Treffen am Nachmittag" - Henning Mankell 20:00

ego-Wohlfühlhaus

sches im Kuhstall Nr. 92 - mit Ku(h)be und Kau(h)pert und einem Überraschungsgast 20:00

Ausstellung

Societaetstheater Kleine Bühne: Schauspielhaus "Die Fliegen" von

Break Ya Neck - Reggae, Breaks, Bassline Music, Dubwise Drum`nBass, Dubstep 22:00 Downtown Freitag Nacht Fieber 80er & 90er Jahre Disco-Hits / Elektro Lounge 22:00 Lofthaus Freitag Nacht Fieber - Black, House, Dance, Latin & RnB 22:00 Kraftwerk Mitte Friday Club Session@Kraftwerk Mitte presents DAVID PUENTEZ live- mit NRJ-Liveübertragung 22:00 Der Lude Puppentanz - Tanzmusik queer durchs Beet mit Danny P. 22:00 Altes Wettbüro Mama said go west! - FILBURT, Bondexx, Felix 23:00 Craft Beer Store Dresden Open Bottle Night - Bierverkostung 20:00 Sabotage „Sabotage Act: SangUndKlanglos“ - Techno 23:00 Bonnies Ranch KRANKE SCHWESTERN: FREITAG = FRAUTAG 21:00

Hoppes Hoftheater Ku(h)linari-

Bühne Breschke & Schuch | Dresdner Kabarett Brettgeflüster 19:30 Theaterhaus Rudi Romeo & Julia –

Nightlife Groovestation Smooth Groove -

Dresden / OT Weißig

Dresden

Ausstellung

Galerie Grafikladen „Peter Her-

zog zeigt Robert Finke“ - Malerei und Plastik von Robert Finke galerie neue osten "Vergessene

Kinder" - Zwei Reportagen aus einer sibirischen Industriestadt präsentiert von Marina Kochneva und Elena Pagel

Editors

Bühne

ling Stones Tribute Band 21:00 Dixiebahnhof e. V. Seniorennach-

mittag mit den „Bergfinken“ (Chor) bei Kaffee und Kuchen inklusive! 15:00 Chemiefabrik SCRAPS OF TAPE

(Malmö) + KASAN (Leipzig) + THE FRIENDLINESS IS GOING HAPPY (Dresden) 21:00 Groovestation Sound of Dresden Bandcontest 20:00 Cafe Prag Csardas - Abend mit Livemusik aus Ungarn / Mit original ungarischem Nationalitätenbuffet und Wein 18:00

Nightlife Club Paula Kosmonautentanz! - Mar-

kus Welby, Der Baui, Insect O. live!, Geespot, Digital Kaos 22:00 Downtown Alles Disco…oder was?Club-Sounds / Elektro Lounge 22:00 Lofthaus Alles Disco…oder was?Best of 80er & 90er 22:00 Solidoor ROBIN SCHULZ live - House & Electro Music 22:00 Club Mensa RED BULL PARTYTIME – Wir verleihen Dir Flügel! 22:00 Arteum A NIGHT TO REMEMBER® 80er Party ‐ Kult in Dresden auf 2 Floors 22:00 Der Lude Von ABBA bis Zappa für Mama und Papa - Tanzmusik queer durchs Beet mit DJ ThoraX & Reno7P 22:00 Altes Wettbüro SHUT UP AND DANCE! - Hip Hop Classics, Funk, Electro, Disco uvm. 22:00 Ostpol Heisse Noten Nicht Verboten! mit der Glücklichen Tanzgesellschaft 21:00

Treffen am Nachmittag

die bühne - Das Theater der TU

12 03

KOMA 20:15 Dresdner Comedy & Theater Club im historischen Gewölbekeller im Kügelgenhaus

„Prosecco für alle!“ mit Ellen Schaller 20:00 Theaterhaus Rudi Romeo & Julia – Theatergruppe Spielbrett 20:00

15 03

Breschke & Schuch | Dresdner Kabarett Brettgeflüster 19:30 Societaetstheater Gutmann-Saal:

Crêperie La Galette Waterlounge-

Wanderausstellung "Portfolio" (20082012) 21:00 Galerie Grafikladen „Peter Herzog zeigt Robert Finke“ - Malerei und Plastik von Robert Finke Crêperie La Galette WaterloungeAusstellung "Retrospektive" 21:00 galerie neue osten "Vergessene Kinder" - Zwei Reportagen aus einer sibirischen Industriestadt präsentiert von Marina Kochneva und Elena Pagel

ne Horrorladen - (Musical von H. Ashman und A . Menken) 19:30

view: 21:00

Craft Beer Store Dresden Open

Dresden

Breschke & Schuch | Dresdner Kabarett Brettgeflüster 19:30 Staatsoperette Dresden Der klei-

UFA Kristallpalast Sneak-Pre-

Vortrag & Lesung

Ausstellung

Bühne

Kino

Thalia Wooden Peak 20:30 Tante JU The Aristocrats (USA) 21:00 Jazzclub Tonne Dynamite Konzerte

Mittwoch

Montag

10:00

on Files – Regie: Philip Scheffner – D 2007 20:00 Altes Wettbüro PlauderBAR 19:30 Bonnies Ranch SCHWESTERNABEND – Karaoke & Kuss - Behandlung 20:00 Katy´s Garage Älternabend – die Party für Leute ab 25 20:00

Radebeul

10. 12.

Kids Puppentheater Rehefelder Strasse Familie-Bär-Geschichte

"Sprechende Männer" - Maxim Leo und Jochen-Martin Gutsch 20:00 Projekttheater Dresden X PE

D/T ITION in die „TERRA COGNITA" Die theatrale subversion erforscht das Unbekannte der bekannten Welt 20:00

Musik Tante JU Jessy Martens & Band (D) -

"Break Your Curse" Tour 21:00 AZ Conni CRIME, WHITE SHORE -

Independet

darksynthpop 21:00 Jazzclub Tonne UWE KROPINSKI

Theater

[d] 21:00

Alter Schlachthof

Ostpol Los Barricos (DD) 21:00 Katy´s Garage Frühstückspause

20:00

Societaetstheater

Projekttheater Dresden "Die Sil-

bernen Reiter" - Vier Routiniers der Lese- und Slambühnen Sachsens geben vom Besten 20:00

Kino UFA Kristallpalast Orjinal Türkçe

- Almanca altyaz ( Türkisches Kino im UFA-Palast Dresden ): EYYVAH EYVAH 3 17:30

16

Die Editors zählen mittlerweile zu den berühmtesten Indie-Bands. Ihr viertes Album stellt einen künstlerischen Wendepunkt für die Musiker dar. Bei den Aufnahmen in Nashville wurde die Band von Produzent Jacquire King unterstützt, der seinerseits schon mit Tom Waits und Kings Of Leon gearbeitet hat.

Cafe Prag Placebo Flamingo - Funk,

Hip Hop , Neue – und Volxmusik , / Eintritt frei! 18:30

In Henning Mankells feinsinnigem und heiterem Kammerstück "Treffen am Nachmittag", trifft ein Paar aufeinander, dass seit 60 Jahren verheiratet ist, aber schon seit 23 Jahren getrennt lebt. Und ausgerechnet jetzt will sie die Scheidung. Doch eines scheint klar zu sein: Die beiden sind noch immer ein Liebespaar. Find us on ...

FRIZZ März 2014


14-19 Terminal 0314 DD:Terminal 11_07 HA neu.qxp 21.02.14 16:01 Seite 17

update

16. | 17. | 18. | 19. | 20. | 21. März 2014

Dresden M Kraftwerk Mitte EXZESSIVA "5

YEARS BIRTHDAYSHOW" - House, Electro & Selected Black Music 22:00 Blauer Salon im Parkhotel The

Chocolate Night ft. DJ SCREAM (P1 München) & 2.Bailamor Latino Floor 22:00 Groovestation Sound of Dresden Aftershow - The Ultimate Funky KLIMABAR 23:55 Sabotage „Sabotage Act: Tropicaliente #3“ mit Riot, Motin, Jack Smilin, SuBMeaninG 23:00 Bonnies Ranch WAHNSINN AUF 2 STATIONEN – Der Party - Irrsinn auf dem Höhepunkt 21:00 AZ Conni Zappelkiste #18 Goa/Psytrance, Chill, Deko, Extras 22:00 ego-Wohlfühlhaus Tausend Takte Tanzmusik 20:00 Katy´s Garage Neustadt Disko 20:00

Musik Hole of Fame Jam Session - Session-

Opener Ebert/Kirsch/Müller/Schrader, danach offene Jam Session 17:00 Groovestation Reverend Beat-Man Trash Blues 21:00 Tante JU Vanilla Fudge (USA) - DIE psychedelische Rockband 20:00

Nightlife

Bühne

18.

Dresden / OT Weißig

Bühne Hoppes Hoftheater Sonntagskaf-

feeklatsch: NEUES von Herricht & Preils Enkeln (Teil III) 16:00

Vortrag & Lesung

Dresden / OT Weißig

Kickern or free 18:00 Katy´s Garage Sound of ChaosDoom,Stoner, Kneipenabend - Dresdner Kickerliga 20:00

Katy´s Garage Tatort 20:15

Radebeul

Societaetstheater Gutmann-Saal:

Ernst Hirsch zeigt Peter SchamoniFilme über Dresden / anlässlich des 80. Geburtstags von Peter Schamoni 20:00

Nightlife Groovestation Kickermontag -

Dienstag

Dresden

Bühne Landesbühnen Sachsen Stamm-

haus: Annie Get Your Gun - Musical, Musik und Songtexte von Irving Berlin, Buch von Herbert und Dorothy Fields 15:00 Landesbühnen Sachsen Vollmondnacht im Glashaus 22:00

Hoppes Hoftheater "Liebesbriefe

(Love Letters)" von Albert Ramsdell Gurney 20:00

Ausstellung Galerie Grafikladen „Peter Her-

zog zeigt Robert Finke“ - Malerei und Plastik von Robert Finke galerie neue osten "Vergessene

Kinder" - Zwei Reportagen aus einer sibirischen Industriestadt präsentiert von Marina Kochneva und Elena Pagel

Bühne Pirna

Veränderbar Phrase4 - die Lesebüh-

Bühne

ne in der Veränderbar / Spezialgast: Willi Hetze 20:00 Breschke & Schuch | Dresdner Kabarett Nachsitzen - Die schönsten

Kleinkunstbühne Q24 Solid Gro-

und - PoetryModernFolk 20:00

Schulstunden Ihres Lebens mit Thomas Schuch und Jörg Lehmann 19:30

Radebeul

Projekttheater Dresden Impro-

Bühne

theater mit FSK - Spontanität im Auftrag der bühne 20:00

Landesbühnen Sachsen Stamm-

haus: Stunde des Tanzes - Gastspiel der Palucca Schule Dresden 15:00 & 17:00 Landesbühnen Sachsen Glashaus: Du bist nur der Arsch… Satirisches Theaterstück von Philipp Schaller mit Anke Teickner 20:00 Landesbühnen Sachsen Studiobühne: Leonce und Lena - Georg Büchner 20:00

Weinböhla

Musik Zentralgasthof Weinböhla

Foyer: Opernnachmittag - Giacomo Puccini in deutscher Fassung 16:00

Nightlife

17.

und das Beste von Heute mit DJ Janos Wieland 20:00

Sonntag

Dresden

Ausstellung

Bühne Dresdner Comedy & Theater Club im historischen Gewölbekeller im Kügelgenhaus „Nun

bleiben‘se mal schön geschmeidig!“ mit Dr. Jörg Vogel 17:00

10:00

Kino - Almanca altyaz ( Türkisches Kino im UFA-Palast Dresden ): RECEP IVEDIK 4: 17:30

Musik Societaetstheater Gutmann-Saal:

Dresden

Dienstagskonzert - FERAL & STRAY (CAN) | RUE ROYALE (USA) 20:00 20:00 Stilbruch Eintritt frei!!! Switchblade Craig and Friends – Blues & Folk 20:30 Ostpol Kneipenchor # Freischau 21:00 Groovestation JamRock: Any Dance - Indie 21:00

Ausstellung

Nightlife

Montag

Galerie Grafikladen „Peter Her-

Altes Wettbüro Pearls for Pearls -

zog zeigt Robert Finke“ - Malerei und Plastik von Robert Finke galerie neue osten "Vergessene Kinder" - Zwei Reportagen aus einer sibirischen Industriestadt präsentiert von Marina Kochneva und Elena Pagel

Sena Makrik / Dirty Gotter - Electronica, Beats & Sounds 20:00 Katy´s Garage Studenten-Tag 20:00

Bühne

Galerie Grafikladen „Peter Her-

zog zeigt Robert Finke“ - Malerei und Plastik von Robert Finke galerie neue osten "Vergessene Kinder" - Zwei Reportagen aus einer sibirischen Industriestadt präsentiert von Marina Kochneva und Elena Pagel

Puppentheater Rehefelder Strasse Der Fischer und seine Frau

UFA Kristallpalast Orjinal Türkçe

Mega-Drome Tanzabend - 80er, 90er

16.

Kids

Hellerau - Europ. Zentrum der Künste Dalcrozesaal: "Feature Ring"

mit Mariana Sadovska 20:00

Vortrag & Lesung Hellerau - Europ. Zentrum der Künste Dalcrozesaal: Hellerauer

Geschichten zur Geschichte - Der ´unverständliche´ Prophet: Paul Adler / Eintritt frei! 18:00

Feature Ring - Mariana Sadovska

17 03

Theaterhaus Rudi Eine Woche voll-

Folk

Abenteuerspielplatz Panama

Kino UFA Kristallpalast Orjinal Türkçe

- Almanca altyaz ( Türkisches Kino im UFA-Palast Dresden ): RECEP IVEDIK 4: 11:30 & 16:30

Hellerau - Europ. Zentrum der Künste Seit 20 Jahren zieht die Sängerin Mariana Sadovska durch die ländlichen Gebiete der Ukraine und sammelt Lieder, Legenden und Reime von den dort ansässigen Frauen. Diese Forschungsarbeit bildet die Basis für ihre Musik, die vom Villagefolk bis hin zur brennenden Avantgarde alles mit einschließt.

tagskonzert“ mit Marmita Sajona_LIVE (Dresden) 20:00 Bonnies Ranch BONNIES DOPPEL-

DOSIS – Doppelte Therapie zum einfachen Preis 20:00 Katy´s Garage Ruhestörung 20:00

Vortrag & Lesung Fahrrad XXL - Emporon-Arena

"Fahrradwandern im Grenzgebiet von Tschechien" - Vortrag und Praxistipps 20:00

Ausstellung Galerie Grafikladen „Peter Her-

20. 21.

zog zeigt Robert Finke“ - Malerei und Plastik von Robert Finke galerie neue osten "Vergessene

Kinder" - Zwei Reportagen aus einer sibirischen Industriestadt präsentiert von Marina Kochneva und Elena Pagel

Bühne Breschke & Schuch | Dresdner Kabarett Nachsitzen - Die schönsten

Schulstunden Ihres Lebens mit Thomas Schuch und Jörg Lehmann 19:30 Societaetstheater Foyer: Werkstatt - "Berufe am Theater" Experten informieren / Schauspieler: André Kaczmarczyk | Dramaturgin: Beret Evensen 16:00 Schauspielhaus "Der Parasit oder Die Kunst sein Glück zu machen" von Friedrich Schiller 19:30

Kids Theaterhaus Rudi Däumelinchen –

Donnerstag

Dresden

Ausstellung Galerie Grafikladen „Peter Her-

zog zeigt Robert Finke“ - Malerei und Plastik von Robert Finke galerie neue osten "Vergessene Kinder" - Zwei Reportagen aus einer sibirischen Industriestadt präsentiert von Marina Kochneva und Elena Pagel

Bühne Breschke & Schuch | Dresdner Kabarett Nachsitzen - Die schönsten

Puppentheater Karla Wintermann 9:30

Schulstunden Ihres Lebens mit Thomas Schuch und Jörg Lehmann 19:30

Kino

Theaterhaus Rudi Premiere!!! Wenn

UFA Kristallpalast Traumkino:

Belle & Sebastian, Lunchbox 10:00 UFA Kristallpalast Live-Übertragung aus der Royal Opera London, "DAS WINTERMÄRCHEN" 20:30 UFA Kristallpalast Orjinal Türkçe - Almanca altyaz ( Türkisches Kino im UFA-Palast Dresden ): RECEP IVEDIK 4: 14:30

Musik Hochschule für Musik Carl Maria von Weber Dresden Kon-

Regie: Philip Scheffner, Co-Autorin: Merle Kröger, D 2012 20:00

11:00 & 16:00

sterstart! 22:00 Sabotage „Sabotage Act: Donners-

Dresden

Der Lude Vorsicht, Karaoke! - die

chen 10:30 & 15:00

Club Mensa HTW ON – Der Seme-

Mittwoch

Motorenhalle Videoabend: Revision,

Kids

20:00

19.

Nightlife

Kulturverein Zschoner Mühle e.V. Marionettentheater: Rumpelstilz-

Puschel sucht den Frühling - Musikalisches Theater für Kinder von 2 bis 6 Jahren 11:00 Projekttheater Dresden "Puschel auf Frühlingssuche" - Gefährliches Theater für Familien mit mutigen Kindern ab 5 und Eltern 15:30

Bottle Night - Bierverkostung 20:00 Altes Wettbüro Platten Wettshop

zertsaal der HfM Dresden: Short Concert. Dialoge zwischen Alt und Neu 17:00 Altes Wettbüro URBAN NOISE SYSTEM -Live- 21:00 Ostpol Spring Offensive (UK) 21:00 Groovestation Lokale Beatentwicklung - Jazz´n´groove trumpet dance / Eintritt frei! 21:30

er Samstage – H.O.Theater 11:00 & 15:00 Staatsoperette Dresden Gasparone - (Operette von Carl Millöcker) 15:00 Societaetstheater Kleine Bühne: David Greig | Gordon McIntyre "EINE SOMMERNACHT" - Ein Stück mit Musik 20:00 Mimenbühne Dresden "Das Leben ist ein Lied" (G,SV) - Chansons mit Claudia Gräf und Bürge Terlan 18:00

Puppentheater Rehefelder Strasse Der Fischer und seine Frau

Craft Beer Store Dresden Open

Karaokeparty mit Dr. Pinselbube 22:00 Bonnies Ranch SCHWESTERNABEND – Karaoke & Kuss - Behandlung 20:00 Katy´s Garage Älternabend – die Party für Leute ab 25 20:00

Vortrag & Lesung Atelier Schwartz Winterreisen:

Nordkorea, Vortrag mit Dirk Peisker 20:00 Goethe-Institut „Arabischer Frühling in Nahost - Hoffnung auf Fieden und Stabilität oder Sorge vor neuer Gewalt / Eintritt frei 19:00

Mutti früh zur Arbeit geht – Seniorentheater Ohne Verfallsdatum 20:00 Schauspielhaus "King Arthur"

Semiopera von John Dryden und Henry Purcell 19:30 Projekttheater Dresden Premiere!!! "Stachel der Arbeit" - Panisches NOtTheater 20:00

Kids Puppentheater Rehefelder Strasse Der Fischer und seine Frau

10:00 Erich-Kästner-Museum Weltge-

schichtentag – Mit „Lottchen“ zu den Geschichten 9:00 - 14:00 Japanisches Palais Weltgeschich-

tentag – Mit „Lottchen“ zu den Geschichten 9:00 - 14:00 glücksgas stadion Weltgeschichtentag – Mit „Lottchen“ zu den Geschichten 9:00 - 14:00

Kino UFA Kristallpalast Sneak-Pre-

view: 21:00 UFA Kristallpalast Bundesstarts:

DIGITAL 3D: Need for Speed, Lone Survivor, Der Hundertjährige, der aus dem Fenster sprang und verschwand

Musik Thalia Sunset Mission präsentiert:

Tonia Reeh - Fight Of The Stupid (Nachholtermin vom Januar) 20:30 Jazzclub Tonne HANDS ON STRINGS [d] - Record Release Konzert 21:00 Staatsoperette Dresden Gunther Emmerlich und die Semper House Band 19:30 Ostpol Freundeskreis freies Musizieren # Eintritt Frei 21:00 Groovestation Song Slam - Liedermacherwettstreit 20:30

Nightlife Der Lude rétrospective synthetique -

Tanzmusik queer durchs Beet mit DJ Crocks 22:00

Freitag

Dresden

Ausstellung Galerie Grafikladen „Peter Her-

zog zeigt Robert Finke“ - Malerei und Plastik von Robert Finke galerie neue osten "Vergessene

Kinder" - Zwei Reportagen aus einer sibirischen Industriestadt präsentiert von Marina Kochneva und Elena Pagel

Bühne Breschke & Schuch | Dresdner Kabarett Nachsitzen - Die schönsten

Schulstunden Ihres Lebens mit Thomas Schuch und Jörg Lehmann 19:30 die bühne - Das Theater der TU

Wie Licht schmeckt 20:15 Societaetstheater Gutmann-Saal:

Premiere!!! David Greig "Monster" - Ein rasanter Theaterabend mit viel Humor und Musik 20:00 Hellerau - Europ. Zentrum der Künste Nancy - Spero - Saal: DANCE

DIALOGUES AFRICA - Junge Choreografen aus Mosambik 21:00 Dresdner Comedy & Theater Club im historischen Gewölbekeller im Kügelgenhaus

„Neues von den Enkeln von Herricht & Preil“ Neumann & Linke 20:00 Theaterhaus Rudi Wenn Mutti früh

zur Arbeit geht – Seniorentheater Ohne Verfallsdatum 20:00 Hellerau - Europ. Zentrum der Künste Großer Saal: DANCE DIALO-

GUES AFRICA - Panaibra Gabriel Canda (Mosambik) - Point of Intersection 20:00 Mimenbühne Dresden "Showcafe Herzog" - mit Ralf Herzog und Oh alter Knaben Herrlichkeit 20:00 Schauspielhaus Premiere!!! "Antigone" von Sophokles 19:30 Projekttheater Dresden "Stachel der Arbeit" - Panisches NOtTheater 20:00

Musik AZ Conni Marmita Sajona - ska 21:00 Jazzclub Tonne GET THE BLESSING

[uk] 21:00

Cafe Prag Mercurius Trio -

Anspruchsvoller Jazz von Klassik bis Pop / Eintritt frei! 18:30 Ostpol Shandy Mandies (D) & Afters-

how Culture Club 21:00

Find us on ...

März 2014 FRIZZ

17


14-19 Terminal 0314 DD:Terminal 11_07 HA neu.qxp 21.02.14 16:01 Seite 18

update

22. | 23. | 24. | 25. | 26. | 27. März 2014

K Dresden Katy´s Garage The Smokkings +

Downtown Alles Disco…oder was?-

support: Last Dangerous Racoons & Hieroshima 20:00

Club-Sounds / Elektro Lounge 22:00 Lofthaus Alles Disco…oder was?-

22.

Nightlife Kraftwerk Mitte Friday Club Sessi-

on@Kraftwerk Mitte / Black Edition by PROZEIKO - mit NRJ-Liveübertragung 22:00 Downtown Freitag Nacht Fieber 80er & 90er Jahre Disco-Hits / Elektro Lounge 22:00 Lofthaus Freitag Nacht Fieber - Black, House, Dance, Latin & RnB 22:00 Altes Wettbüro Blackboard-Jungle # 14 / Serendubity Rise-Up 23:00 Groovestation Coq au Vin mit dem Tanzatelier Kokü / Zu Gast: BE SVENDSEN live - breaks.house.elektroswing 22:00 Der Lude Mietzenfalle Tanzmusik Tanzmusik queer durchs Beet mit DJ Cyberpunk 22:00 Craft Beer Store Dresden Open Bottle Night - Bierverkostung 20:00 Sabotage „ Sabotage Act: Ammoniakk ́s Sekret Society“ - Frenchcore, Acidcore, Industrial, Speedcore, Hardcore, Hardtek 23:00 Bonnies Ranch KRANKE SCHWESTERN: FREITAG = FRAUTAG 21:00

Samstag

Dresden

Ausstellung Galerie Grafikladen „Peter Her-

zog zeigt Robert Finke“ - Malerei und Plastik von Robert Finke galerie neue osten "Vergessene Kinder" - Zwei Reportagen aus einer sibirischen Industriestadt präsentiert von Marina Kochneva und Elena Pagel

Bühne Breschke & Schuch | Dresdner Kabarett Nachsitzen - Die schönsten

Schulstunden Ihres Lebens mit Thomas Schuch und Jörg Lehmann 19:30

ego-Wohlfühlhaus

die bühne - Das Theater der TU

Standard/Latein-Übungstanzparty 20:00 Katy´s Garage Rock Friday 20:00

Wie Licht schmeckt 20:15 Societaetstheater Kleine Bühne: Premiere!!! Nicole Moeller "Fast perfekt" - Aus dem Kanadischen übersetzt von Gerda Poschmann-Reichenau 20:00 Societaetstheater Gutmann-Saal: David Greig "Monster" - Ein rasanter Theaterabend mit viel Humor und Musik 20:00

Vortrag & Lesung Büchers Best „Herzzeit“ – Lesung

aus Texten von Ingeborg Bachmann und Paul Celan 20:30

Hellerau - Europ. Zentrum der Künste Großer Saal: DANCE DIALO-

GUES AFRICA - Panaibra Gabriel Canda (Mosambik) - Point of Intersection 20:00 Hellerau - Europ. Zentrum der Künste Nancy - Spero - Saal: DANCE

DIALOGUES AFRICA - Junge Choreografen aus Kongo 21:00 Dresdner Comedy & Theater Club im historischen Gewölbekeller im Kügelgenhaus

Dresden / OT Weißig

Bühne Hoppes Hoftheater Die Strategie

der Schmetterlinge - Kriminalstück von Esther Vilar 20:00

Pirna

Musik Kleinkunstbühne Q24 Lamarotte

Jazzband (Holland) 20:00

Radebeul

Bühne Landesbühnen Sachsen Stamm-

haus: "The Black Rider" - Musik und Gesangstexte: Tom Waits, Originalproduktion: Robert Wilson, Buch: William S. Burroughs 19:30

Bühne Hoppes Hoftheater "Kleine Ehever-

brechen" - Beziehungs-Krimi von EricEmmanuel Schmitt 20:00

Leipzig

Sonstiges Red Bull Arena Stuzubi - Berufe

aus allen Branchen / Eintritt frei! 10:00 - 16:00

Musik Jazzclub Tonne THE TIPTONS

Swing-Punk 21:00

Nightlife Katy´s Garage ColoRadioClub - All-

SoundsElectric ft. MR. Matae (Erfurt), DJ Tosbin (Berlin) 20:00

The Black Rider

21 03

Bühne haus: "Annie Get Your Gun" - Musical 19:00

23.

Matinee zu "Ariadne auf Naxos" - Oper in einem Aufzug nebst einem Vorspiel von Richard Strauss 11:00

24.

Sonntag

Dresden

Ausstellung Galerie Grafikladen „Peter Her-

zog zeigt Robert Finke“ - Malerei und Plastik von Robert Finke galerie neue osten "Vergessene Kinder" - Zwei Reportagen aus einer sibirischen Industriestadt präsentiert von Marina Kochneva und Elena Pagel

Bühne die bühne - Das Theater der TU

Wie Licht schmeckt 20:15 Societaetstheater Kleine Bühne:

Nicole Moeller "Fast perfekt" - Aus dem Kanadischen übersetzt von Gerda Poschmann-Reichenau 20:00 Dresdner Comedy & Theater Club im historischen Gewölbekeller im Kügelgenhaus „Die

singenden Handtaschen“ 20:00 Theaterhaus Rudi Wenn Mutti früh

zur Arbeit geht – Seniorentheater Ohne Verfallsdatum 19:00 Schauspielhaus "Die letzten Tage der Menschheit" von Karl Kraus 16:00 Projekttheater Dresden "Der müde Tod" - Stummfilmkonzert mit Conny Sommer, Marimbaphon und Friedemann Mütze, Percussion 20:00

Dresden

Ausstellung Galerie Grafikladen „Peter Her-

zog zeigt Robert Finke“ - Malerei und Plastik von Robert Finke galerie neue osten "Vergessene Kinder" - Zwei Reportagen aus einer sibirischen Industriestadt präsentiert von Marina Kochneva und Elena Pagel

Bühne Schauspielhaus "Antigone" von

Sophokles 19:30 Projekttheater Dresden Bühne

Für Menschenrechte: ASYL - MONOLOGE - Asyl in Deutschland - Hintergründe, Gegenwart, Aussichten 19:00

Musik Groovestation I am in love - Indie

21:00

Das Kneipenquiz 20:30 Katy´s Garage Sound of ChaosDoom,Stoner, Kneipenabend - Dresdner Kickerliga 20:00

Bühne Landesbühnen Sachsen Stamm-

haus: "The Black Rider" - Musik und Gesangstexte: Tom Waits, Originalproduktion: Robert Wilson, Buch: William S. Burroughs 19:30 Landesbühnen Sachsen Studiobühne: "Visitenkarten" - Mehrteiliger Tanzabend von Carlos Matos 20:00

25.

Groovestation Tatort - Der Tatort auf

Leinwand / Eintritt frei! 20:15 Katy´s Garage Tatort 20:15

Dresden / OT Weißig

Dienstag

Hoppes Hoftheater Sonntagskaf-

feeklatsch: Strick-Liesels neueste Masche 16:00

Dresden-Schönfeld

Bühne Schloss Schönfeld-Das Zauberschloss Salon Hofzinser: „Ein-

fach zauberhaft!“ Thommy Ten & Amélie (A) 19:00

Dresden

Ausstellung Galerie Grafikladen „Peter Her-

zog zeigt Robert Finke“ - Malerei und Plastik von Robert Finke galerie neue osten "Vergessene

Kinder" - Zwei Reportagen aus einer sibirischen Industriestadt präsentiert von Marina Kochneva und Elena Pagel

Jesper Munk

23 03

Kinder" - Zwei Reportagen aus einer sibirischen Industriestadt präsentiert von Marina Kochneva und Elena Pagel

Bühne Breschke & Schuch | Dresdner Kabarett Solange wir noch schön

sind 19:30 Hellerau - Europ. Zentrum der Künste Nancy - Spero - Saal: DANCE

DIALOGUES AFRICA - Junge Choreografen aus Mali 21:00 Societaetstheater Foyer: Werkstatt

- "Berufe am Theater" Experten informieren / Sängerin: Christel Loetzsch | Orchestermusikerin: Alina Khoun 16:00 Groovestation Geschichten übern Gartenzaun - Poetry Slam mit David Friedrich, Jule Weber, Jessy James La Fleur u.a. 20:00 Hellerau - Europ. Zentrum der Künste Großer Saal: DANCE DIALO-

GUES AFRICA - Kettly Noël & Koffi Kôkô (Mali/Bénin) - Un tango avec le baron 20:00 Theaterhaus Rudi Schülertheater – Pestalozzi Gymnasium 18:00 Staatsoperette Dresden Der Zauberer von Oz - (Musical von H. Arlen und E.Y. Harburg ) 19:30 Schauspielhaus "Was ihr wollt" von Willilam Shakespeare 19:30

Kids Theaterhaus Rudi Däumelinchen –

Puppentheater Karla Wintermann 9:30 August - Das starke Theater Dresden Hase und Igel (ab 4 Jahren)

16:30 Puppentheater Rehefelder Strasse Der gestohlene Schatz (ab 3

Kino

Nightlife

Bühne

zog zeigt Robert Finke“ - Malerei und Plastik von Robert Finke galerie neue osten "Vergessene

Jahre) 10:00

Kleinkunstbühne Q24 Sandra

Radebeul

Galerie Grafikladen „Peter Her-

Nightlife Stilbruch Eintritt frei!!! Hirnbruch -

Nils Landgren und Michael Wollny 19:00

Kreisler & Roger Stein - FreilandherzTour / Lieder zwischen Panik und Poesie 20:00

Ausstellung

Montag

Alter Schlachthof JazzNights mit

Pirna

Mittwoch

Dresden

Musik

Musik

26.

Landesbühnen Sachsen Stamm-

Landesbühnen Sachsen Glashaus:

Jahre) 11:00 & 16:00

Dixiebahnhof e. V. „Lamarotte Jazz-

Vortrag & Lesung

Foyer: Falkenberg - Freiheit 20:00

10:30 & 15:00

[usa/a] 21:00 Groovestation Budzillus - Oriental-

Zentralgasthof Weinböhla

Puppentheater Rehefelder Strasse Der gestohlene Schatz (ab 3

11:00 & 14:00 16:00

Radebeul

Musik

Kids

Kulturverein Zschoner Mühle e.V. Puppentheater: Rotkäppchen Puppentheater Rehefelder Strasse Der Fischer und seine Frau

Weinböhla

Kulturverein Zschoner Mühle e.V. Puppentheater: Rotkäppchen

Kids

Weinböhla saal: Gregor Gysi - Nachdenken über Deutschland: Wie weiter? 20:00

Dresden / OT Weißig

„Frauen denken (noch immer) anders, Männer nicht!...“ mit Matthias Machwerk 20:00 Theaterhaus Rudi Der Keller is off‘n – Eine Bühne für alle 20:00 Staatsoperette Dresden 12. Dresdner Zaubergala 19:30 Schauspielhaus "Was ihr wollt" von Willilam Shakespeare 19:30 Projekttheater Dresden "Stachel der Arbeit" - Panisches NOtTheater 20:00

band“ aus Holland 20:00 Cafe Prag Jessica & Second Project klassischer Rock und Pop - Musik im neuem Gewand / Eintritt frei! 18:30

Zentralgasthof Weinböhla Ball-

Best of 80er & 90er 22:00 Der Lude Bordello Fantastico - Tanzmusik queer durchs Beet mit DJ Tobo 22:00 Groovestation Budzillus - Aftershow-Party: Loiko Zobar (Balkan, Eastern, Bollywood) 24:00 Altes Wettbüro EAST LODGE w/ Nixon & Stogram, Konse & Wilhelm, Richard LW 23:00 Arteum CHEATING MY BOYFRIEND Electro, HipHop & Trap 22:00 Craft Beer Store Dresden World of Beercraft - Stammtisch der Hobbybrauer Dresden 19:00 AZ Conni OAT-Party - elektro 22:00 Club Mensa HAVANA MIX – Mixed Music 22:00 Ostpol The Magic Mindoscope 21:00 Kraftwerk Mitte Disko Total - 80er Disko, 90er Rave, Dance & 2000er Hits 22:00 Sabotage „Sabotage Act: IndieMiezElectro“ 23:00 Bonnies Ranch WAHNSINN AUF 2 STATIONEN – Der Party - Irrsinn auf dem Höhepunkt 21:00 ego-Wohlfühlhaus Frühlings-Tanz 20:00 Katy´s Garage Neustadt Disko 20:00

Bühne

UFA Kristallpalast Traumkino:

Belle & Sebastian, Lunchbox 10:00

Musik Ostpol Guided Imrovisation Orchestra

(DD) 21:00

Nightlife Sabotage „Sabotage Act: Reading

Panels“ mit: Schlogger, Tim Gaedke moderiert von: Katja Klengel & Jeff Chi / filmische Umsetzung einer ComicLesung 20:00 Bonnies Ranch SCHWESTERNABEND – Karaoke & Kuss - Behandlung 20:00 Katy´s Garage Älternabend – die Party für Leute ab 25 20:00

Vortrag & Lesung Dixiebahnhof e. V. Diavortrag „Bai-

kal“ 20:00

Radebeul

die bühne - Das Theater der TU

Bühne

Wie Licht schmeckt (Dernière) 20:15

Landesbühnen Sachsen Studiobüh-

Breschke & Schuch | Dresdner Kabarett Solange wir noch schön

ne: "Paranoid Park" nach dem gleichnamigen Roman von Blake Nelson von Beat Fäh für die Bühne bearbeitet 10:00

sind 19:30 Schauspielhaus "Geschichten aus

dem Wiener Wald" von Ödön von Horváth 19:30

Musik

27.

Jazzclub Tonne XXX+JAM_SESSI-

ON: ANDREAS MÜLLER & BAND [d] 21:00 Dreikönigskirche Komponieren in

Sachsen: Doppelportrait Günther Witschurke und Matthias Drude mit Martin Strohhäcker (Orgel) und Gertrud Günther (Sopran) 19:30

Nightlife

Donnerstag

Altes Wettbüro Soul Trip - Acousti-

Dresden

cal Junkfood - DJ Team 20:00

Theater

Folk-Blues

Groovestation Bingo Madness! -

Bingoabend 20:30 Stilbruch Eintritt frei!!! Hirnbruch -

18

Landesbühnen Sachsen

Puschkin

Das amerikanische Künstlertrio Robert Wilson, William S. Burroughs und Tom Waits haben mit "The Black Rider" ein Bühnenwerk geschaffen, das auch Jugendliche für Musiktheater begeistert. Sie entromantisieren die Story des „Freischütz“ und bringen sie nah an Fragen der Selbstreflexion des "anderen Ichs".

Der Künstler mit der rauen Stimme wartet auf seiner aktuellen Tour mit einer emotional reifen Melange aus Blues, Rock, Soul und Folk auf. Mit seinem archaischen Blues im Stil der 1930er und 1940er Jahre, gewürzt mit einer Prise Rock, wandelt er auf den Pfaden von Jack White, Gary Clark Jr. und The Black Keys.

Das Kneipenquiz 20:30 Katy´s Garage Studenten-Tag 20:00

Radebeul

Bühne Landesbühnen Sachsen Studiobüh-

ne: Die Geschichte vom Onkelchen Musikalisches Theater für Kinder ab 4 10:00

Ausstellung galerie neue osten "Vergessene

Kinder" - Zwei Reportagen aus einer sibirischen Industriestadt präsentiert von Marina Kochneva und Elena Pagel

Bühne Breschke & Schuch | Dresdner Kabarett Solange wir noch schön

sind 19:30 Hellerau - Europ. Zentrum der Künste Großer Saal: DANCE DIALO-

GUES AFRICA - Gregory Maqoma & Florent Mahoukou ( Südafrika/DR Kongo ) - Wake up 20:00 Find us on ...

FRIZZ März 2014


14-19 Terminal 0314 DD:Terminal 11_07 HA neu.qxp 21.02.14 16:01 Seite 19

update

28. | 29. | 30. | 31. März 2014

Dresden M Dresdner Comedy & Theater Club im historischen Gewölbekeller im Kügelgenhaus

„Irgendwas ist immer!“ two2weit alias Lindner & Kuschinsk 20:00 Staatsoperette Dresden Der Zauberer von Oz - (Musical von H. Arlen und E.Y. Harburg ) 19:30 Schauspielhaus Zu Gast: Armin Mueller-Stahl & Band „Es gibt Tage …“ 20:00 Projekttheater Dresden Die Wortgestiker: SIE BOCKEN BEI TAG UND SIE TRILLERN BEI NACHT 20:00

Kids Puppentheater Rehefelder Strasse Der gestohlene Schatz (ab 3

Jahre) 10:00

Kino UFA Kristallpalast Bundesstarts:

DIGITAL 3D: Return of the First Avenger, Endless Love UFA Kristallpalast Sneak-Preview: 21:00

Musik Groovestation Shout Out! A Garage

Music Festacular : Caveman 5 + The Mokkers - 60s Garage, wild and groovy 21:00 Ostpol Krachgarten (D) - Record Release Show 21:00 Sabotage „Sabotage Act: Donnerstagskonzert“ mit: Delhia de France_LIVE 20:00

Nightlife Altes Wettbüro Dynamite Festival:

The Burning Hell Duo, And the Golden Choir, Enrique Vergara and Friends 20:30 Der Lude Wetshop - Tanzmusik queer durchs Beet mit DJ T-Rox 22:00 Craft Beer Store Dresden Open Bottle Night - Bierverkostung 20:00 Altes Wettbüro Platten Wettshop 20:00 Bonnies Ranch BONNIES DOPPELDOSIS – Doppelte Therapie zum einfachen Preis 20:00 Katy´s Garage Ruhestörung 20:00

Bühne Breschke & Schuch | Dresdner Kabarett Solange wir noch schön

sind 19:30 Societaetstheater Kleine Bühne:

Nicole Moeller "Fast perfekt" - Aus dem Kanadischen übersetzt von Gerda Poschmann-Reichenau 20:00 die bühne - Das Theater der TU

MEDEA (Gastspiel) 20:15 Hellerau - Europ. Zentrum der Künste Großer Saal: DANCE DIALO-

GUES AFRICA - Ahmed Khemis ( Algerien) - 2Trans(e) 20:00 Premiere!!! shot AG "… HEUTE ABEND" - Ein Kosmos aus Sprache und Körper 20:00

„Männer und andere Irrtümer“ mit Ellen Schaller 20:00 Theaterhaus Rudi The Snow Queen – Eclectic Theatre 18:00 August - Das starke Theater Dresden DON JUAN oder des Satans

Masken (für Erwachsene) 20:30 Dormero Hotel Königshof

"KRIMI total DINNER - Jungfernflug zum Mord" 19:00 Schauspielhaus "Der Drache" von Jewgeni Schwarz 19:30 Projekttheater Dresden Die Wortgestiker: SIE BOCKEN BEI TAG UND SIE TRILLERN BEI NACHT 20:00

Musik 2014: Leo & The Lineup & Il Civetto Ska, Reggae & Soul 21:00 Jazzclub Tonne SIMIN TANDER [afg/nl] 21:00 Kreuzkirche Benefizkonzert zugunsten krebskranker Kinder und Jugendlicher und ihrer Familien 19:00 AZ Conni i saw daylight - hardcore 21:00 Ostpol Pretty Mery K (D) 21:00 Tante JU Morblus (IT) -Explosiver American Blues made in Italy 21:00 Katy´s Garage Audio Love Nation + support: Havenport 20:00

Ausstellung galerie neue osten "Vergessene

Kinder" - Zwei Reportagen aus einer sibirischen Industriestadt präsentiert von Marina Kochneva und Elena Pagel

Bühne Hoppes Hoftheater Der Direktor

unterm Sofa - drei Satiren von Anton Tschechow 20:00

Pirna Kleinkunstbühne Q24 Go West!

Unterwegs zwischen Rocky Mountains und Pazifik - digitale HD-Audiovisionsschau 20:00

Radebeul Landesbühnen Sachsen Studiobüh-

ne: Theatersport - Improvisationsspielshow 20:00

Weinböhla

Dixiebahnhof e. V. Blues mit Christi-

Zentralgasthof Weinböhla Ball-

ane Ufholz & Eberhard Klunker 20:00

Bühne

saal: Adams Äpfel - Komödie mit den LBS 20:00

Tante JU Ulla Meinecke (D) – Songs

Theaterhaus Rudi The Snow Queen

und Stories 21:00

29. Samstag

galerie neue osten "Vergessene Cafe Prag Placebo Flamingo - Funk,

Hip Hop , Neue – und Volxmusik , / Eintritt frei! 18:30

Downtown Freitag Nacht Fieber -

80er & 90er Jahre Disco-Hits / Elektro Lounge 22:00 Lofthaus Freitag Nacht Fieber - Black, House, Dance, Latin & RnB 22:00 Kraftwerk Mitte Friday Club Session@Kraftwerk Mitte - mit NRJ-Liveübertragung 22:00 Der Lude Der Lude lädt zum Tanz Tanzmusik queer durchs Beet mit DJ Crocks 22:00 Craft Beer Store Dresden Open Bottle Night - Bierverkostung 20:00 Club Mensa BIRTHDAYPARTY - März 22:00 Sabotage „ Sabotage Act: Keep Steppin" mit MC Xander_LIVE, Dude Crush, György de Val 23:00 Bonnies Ranch KRANKE SCHWESTERN: FREITAG = FRAUTAG 21:00

Armin Mueller-Stahl und Band

27 03

Kinder" - Zwei Reportagen aus einer sibirischen Industriestadt präsentiert von Marina Kochneva und Elena Pagel

Bühne Breschke & Schuch | Dresdner Kabarett Solange wir noch schön

sind 19:30 Hellerau - Europ. Zentrum der Künste Großer Saal: DANCE DIALO-

GUES AFRICA - Compagnie ANANIA / Taoufik Izzediou (Marokko) - Rev´illusion 20:00 die bühne - Das Theater der TU

MEDEA (Gastspiel) 20:15 Hellerau - Europ. Zentrum der Künste Nancy - Spero - Saal: DANCE

DIALOGUES AFRICA - Junge Choreografen aus Maghreb 21:00 Merlins Wunderland „Blindekuh mit Winnetou“ - Das turbulente Wildwest-Programm 19:30 Dresdner Comedy & Theater Club im historischen Gewölbekeller im Kügelgenhaus „Ein

bunter Strauß Neurosen” mit Andrea Kulka 20:00 Theaterhaus Rudi The Snow Queen

– Eclectic Theatre 15:00 Staatsoperette Dresden Die Fle-

dermaus - (Operette von Johann Strauss) 19:30 August - Das starke Theater Dresden DON JUAN oder des Satans

Masken (für Erwachsene) 20:30 Mimenbühne Dresden "Imagine!

Now!" (G,SV) - mit MMR (Jan Romberg und Eric Wilcox) 20:00 Dormero Hotel Königshof

"KRIMI total DINNER - Jungfernflug zum Mord" 19:00 Societaetstheater Gutmann-Saal: shot AG "… HEUTE ABEND" - Ein Kosmos aus Sprache und Körper 20:00 Schauspielhaus "Die Räuber" von Friedrich Schiller 19:30 Projekttheater Dresden Die Wortgestiker: SIE BOCKEN BEI TAG UND SIE TRILLERN BEI NACHT 20:00

Kids

Jazz

Kulturverein Zschoner Mühle e.V. Puppentheater: Kasper und der

Schauspielhaus Schauspieler Armin Mueller-Stahl ist einer der wenigen deutschen Stars auf dem internationalen Film-Parkett. Gemeinsam mit den Musikern Günther Fischer und Tobias Morgenstern gibt er auf dem Album "Es gibt Tage..." einen Teil seiner eigenen Geschichte preis. Diese Lieder sind vor mehr als 45 Jahren in der DDR entstanden.

– Eclectic Theatre 15:00 Staatsoperette Dresden Die Fle-

Dresden

Zorro, Gimmix, Lu Struh 22:00

Dresden

Dresden / OT Weißig

Ausstellung

Altes Wettbüro Tanz im Glück w/

Freitag

„Elbenthal-Saga: Die eisige Göttin“ Das große Finale der Elbenthal-Saga! / Lesung und Buchpremiere 20:15

Groovestation Dynamitefestival

Nightlife

28.

Vortrag & Lesung Thalia-Buchhandlung HAUS DES BUCHES Café Novelle im 3. OG:

Dresdner Comedy & Theater Club im historischen Gewölbekeller im Kügelgenhaus

Kino tensaal: Das Schmuckstück - Klubkino im Zentralgasthof 20:00

Standard/Latein-Übungstanzparty 20:00 Katy´s Garage Rock Friday 20:00

Societaetstheater Gutmann-Saal:

Weinböhla Zentralgasthof Weinböhla Sei-

ego-Wohlfühlhaus

Rabe - wie aus einem Vogel eine schöne Prinzessin wird 11:00 & 14:00 Puppentheater Rehefelder Strasse Der gestohlene Schatz (ab 3

Jahre) 16:00

Musik Hochschule für Musik Carl Maria von Weber Dresden Kon-

zertsaal der HfM Dresden: Gesprächskonzert mit Wolfgang Rihm 19:30 Groovestation Shuffle your feet mit Disaster!Disaster! - Indiedisko 22:00

Cafe Prag Mainstream - Oldies, Rock

& Pop, Schlager, Hits / Eintritt frei! 18:30

Nightlife Reithalle 4 Jahre Kosmonautentanz!

- Der Dritte Raum live!, Little M. aka Mike Dub, Floh Baerlin, Geespot, Digital Kaos 22:00 Downtown Alles Disco…oder was?Club-Sounds / Elektro Lounge 22:00 Lofthaus Alles Disco…oder was?Best of 80er & 90er 22:00 Altes Wettbüro Elaste Vol. 4 Release Party - Dompteur Mooner, Esclé, Conrad Kaden 22:00 Kraftwerk Mitte OSTBLOCKSCHLAMPEN LIVE - Electronic House & Dusted Sounds 22:00 Der Lude Ahoi, Partyvolk - Tanzmusik queer durchs Beet mit DJ Capitano 22:00 Arteum MANEGE FREI 22:00 Club Mensa Everybody Dance Now! Die 90er Party 22:00 Ostpol Upon My Soul Allnighter 21:00 Sabotage „Sabotage Act: DrumPadCircus“ - Hip Hop 23:00 Bonnies Ranch WAHNSINN AUF 2 STATIONEN – Der Party - Irrsinn auf dem Höhepunkt 21:00 ego-Wohlfühlhaus Tausend Takte Tanzmusik 20:00 Katy´s Garage Neustadt Disko 20:00

dermaus - (Operette von Johann Strauss) 15:00 Mimenbühne Dresden "100 Jahre Mimenadel" - mit Ralf Herzog und Rainer König 18:00 Schauspielhaus Hamlet - von William Shakespeare 19:00

Kids Kulturverein Zschoner Mühle e.V. Puppentheater: Kasper und der

Radebeul

Ausstellung Landesbühnen Sachsen Glashaus:

Eröffnung der Ausstellung zu Ernst von Schuch 17:00

Bühne Landesbühnen Sachsen Stamm-

haus: Premiere!!!! Ariadne auf Naxos Oper in einem Aufzug nebst einem Vorspiel von Richard Strauss 19:00

Rabe - wie aus einem Vogel eine schöne Prinzessin wird 10:30 & 15:00 August - Das starke Theater Dresden Hase und Igel (ab 4 Jahren)

11:00 Puppentheater Rehefelder Strasse Das tapfere Schneiderlein

(ab 3 Jahre) 11:00 & 16:00 Projekttheater Dresden "Vom

Teufel mit den drei goldenen Haaren" Märchen nach Brüder Grimm für Kinder ab 5 Jahren 15:30

Kino UFA Kristallpalast Tanz im Kino –

31. Montag

Live-Übertragung des Bolschoi Ballett aus Moskau, MARCO SPADA 17:00

Dresden

Musik

Ausstellung

Societaetstheater Gutmann-Saal:

Erika Stucky "Ping Pong" 20:00

Nightlife Groovestation Tatort - Der Tatort auf

Leinwand / Eintritt frei! 20:15 Katy´s Garage Tatort 20:15

galerie neue osten "Vergessene

Kinder" - Zwei Reportagen aus einer sibirischen Industriestadt präsentiert von Marina Kochneva und Elena Pagel

Musik Ostpol Liederspielplatz - Offene

Bühne # Eintritt Frei 21:00

Dresden / OT Weißig

Dresden / OT Weißig

Bühne

Bühne

Hoppes Hoftheater "Unerhört

intim" - Komödie von Leilah Assumpção 20:00

Pirna

Musik Kleinkunstbühne Q24 Geschichten

vom Sachsendreier 20:00

Radebeul

Hoppes Hoftheater Sonntagskaf-

feeklatsch: Der Wunschbriefkasten mit Carsten Linke, Dirk Neumann und Robert Jentzsch 16:00

Nightlife Groovestation Kickermontag -

Kickern or free 18:00 Katy´s Garage Sound of Chaos-

Doom,Stoner, Kneipenabend - Dresdner Kickerliga 20:00

Johannespassion

30 03

Bühne Landesbühnen Sachsen Stamm-

haus: "Bezahlt wird nicht" Farce von Dario Fo 19:30 Landesbühnen Sachsen Studiobüh-

ne: "Visitenkarten" - Mehrteiliger Tanzabend von Carlos Matos 20:00

30. Sonntag

Dresden

Ausstellung galerie neue osten "Vergessene

Kinder" - Zwei Reportagen aus einer sibirischen Industriestadt präsentiert von Marina Kochneva und Elena Pagel

Klassik/ Tanz Kreuzkirche In seiner Johannespassion von 1724 schildert Johann Sebastian Bach die Dramatik der letzten Tage im Leben Christi. Bachs berühmte musikalische Vision kommt 2014 wieder auf die Bühne. Ein großes Tanzensemble visualisiert den aufwühlenden Kampf um das Leben Christi und übersetzt die Passionsgeschichte in die Moderne.

Find us on ...

März 2014 FRIZZ

19


20-21 Adressen 0314 DD:Terminal 09_07 HA aktuell.qxp 20.02.14 14:34 Seite 20

ADRESSEN K Dresden

Theater & Bühnen August - Das starke Theater Bürgerstraße 63, Tel. 26661772 aquarius e. V. Südhöhe 5, Tel. 03597154999 die bühne Teplitzer Str. 26, Tel. 46336351

Schlosstheater Sophienstr. 3, Tel. 4913620 Semperoper Theaterplatz 2, Tel. 49110

Blaue Fabrik Prießnitzstr. 44-48, Tel. 8026113

Societaetstheater An der Dreikönigskirche 1a, Tel. 8036810

Breschke & Schuch Dresdner Kabarett, Wettiner Platz 10, Tel. 4904009

Spielbühne Freital e.V. Dresdner Str. 166, Tel. 6526174

Burgtheater Freiberg Burgstr. 19, Tel. 037324 82832 Carte Blanche Travestie Theater Prießnitzstr. 10, Tel. 204720 Varieté-Theater Dresden Prießnitzstr. 10, Tel. 204720 Club Passage Leutewitzer Ring 5, Tel. 4112665 Dresdner Comedy & Theater Club Gewölbekeller im Kügelgenhaus Hauptstrasse 13, Tel. 4644877 Dresdner Comedy & Theater Club im Italienischen Dörfchen, Theaterplatz 3

Staatsoperette Pirnaer Landstr. 131, Tel. 207990, Kasse 2079929 Stadttheater, Meißen Theaterplatz 15, Tel. 03521 41550 St. Pauli Ruine Königsbrücker Platz, Tel. 2721444 Trocadero Sarrasani Theater Dresden Strassburger Platz, Tel. 6465056 Tanztheater Derevo Karl-Liebknecht-Str. 56, Tel. 01733794568 Taltheater Loschwitz Grundstr. 36, Tel. 2687979

Dresdner Philharmonie Schloßstr. 2, Tel. 4866306

Theaterhaus Rudi Fechnerstr. 2a, Tel. 8491925

Dixiebahnhof Dresden e.V. Musik- u. Kulturbahnhof, Platz des Friedens (Weixdorf), Tel. 035205 70875

Theater Junge Generation Meißner Landstr. 4, Tel. 4291231

Europäisches Zentrum der Künste Hellerau Karl-Liebknecht-Str. 56, Tel. 264620 Felsenkeller Dresden Plauner Grund, Am Eiswurmlager 1, Tel. 4022097 Festspielhaus Hellerau Karl-Liebknecht-Str. 56, Tel. 8833700 Foyer Kleines Haus Glacisstr. 28, Tel. 4913555 Herkuleskeule Kabarett-TheaterSternplatz 1, Tel. 4925555 Hoftheater Dresden Schönfelder Hochland e. V., Weißig, Hauptstr. 35, Tel. 2506150 Kleine Szene Bautzner Str. 107, Tel. 4911780 Kleinkunstbühne Q24 Pirna Niedere Burgstraße 5a, Tel. 03501 506800 Komödie Dresden Freiberger Str. 39, Tel. 866410 Kulturpalast Schloßstr. 2, Tel. 48660, Kasse: 4866666

TJG Nr. 2 Puppentheater im Rundkino, Prager Str. 6, Tel. 4965370 Theaterkahn Dresdner Brettl Terrassenufer a. d. Augustusbrücke, 01067 Dresden, Tel. 4969450 Villa Augustin Antonstr. 1, Tel. 8045086 Schülerbühne Vitz Paradiesstr. 35, Tel. 4717360 Wechselbad Maternistr. 17, Tel. 65297511 Zur Raspel Mary-Krebs-Str. 1, Tel. 0175 834657

Kino Cinemaxx Schillergalerie, Hüblerstr. 8, Tel. 3156868 Club Passage Leutewitzer Ring 5, Tel. 4112665 Kino im Dach Schandauer Str. 64, Tel. 3107373 Kino im Kasten (TU - Dresden) August-Bebel-Str. 19

Labortheater der HfBK Dresden Güntzstr. 34, Tel. 492670

Kino in der Fabrik Tharandter Str. 33, Tel. 4244860

Landesbühnen Sachsen Meißner Str. 152, Tel. 89540, Vorverkauf: 8954214

Kinopolis Freiberg Chemnitzer Str. 133, Tel. 03731 676869

Merlins Wunderland Restauranttheater, Zschonergrundstr. 4, Tel. 4219999

Museumskino Ernemann VIIb Junghansstr. 1-3, Tel. 341 41 10

Mimenbühne Maternistr. 17, Tel. 65297526

Programmkino Ost Schandauer Str. 73, Tel. 3103782

Mittelsächsisches Theater Freiberg Borngasse 1, Tel. 03731 35820, Kasse: 03731 358234

Quasimodo Kino im Riesa efau, Adlergasse 14, Tel. 4843922

Parktheater am Palaisteich Hauptallee (Großer Garten), Tel. 4121375 Projekttheater Louisenstr. 47, Tel. 8107600/10 Puppentheater Rehefelder Straße Rehefelder Str. 1 Rocktheater Dresden Fechnerstr. 2a, Tel. 8470765

20

Schauspielhaus & Theater oben Theaterstr. 2, Tel. 491350

FRIZZ März 2014

Neues Rundkino Prager Str. 6, Tel. 4843922

Schauburg Königsbrücker Str. 55, Tel. 8032185 Trickfilmlounge Alaunstr. 36/40, Tel. 8045532 Schulkino Dresden Bautzner Str. 22 HH, Tel. 8048878 Thalia Görlitzer Str. 6, Tel. 6524703

UCI-Kinowelt Elbepark, Lommatzscher Str. 82 Tel. 0351 8414-141 Ufa-Palast St. Petersburger Str. 24a, Tel. 4825825, Programm: 4825804

Studentenclubs

Wandelhof Schwarzheide Ruhlander Str. 37-38, Tel. 035752 94880

Stadtteilzentren Alte Feuerwache Loschwitz Fidelio-F.-Finke-Str. 4, Tel. 2678626

Aquarium St. Petersburger Str. 21

AZ Conni Rudolf-Leonhard-Str. 39, Tel. 8045858

Bärenzwinger Brühlscher Garten 1, Tel. 4951409

BeatClub e.V. im Kulturhaus Cotta, Hebbelstr. 35b, Tel. 4225875

Club 11 Hochschulstr. 48, Tel. 0174 2595700

Club Dialog Kultur- & Kommunikationstreff, Rathener Str. 115, Tel. 2022293

Club Borsi 34 Borsbergstr. 34, Tel. 4830073

Hatikva Pulsnitzer Str. 10, Tel. 6568825

Club HängeMathe Zeunerstr. 1f, Tel. 0179 7844789 Club Mensa e. V. Reichenbachstr. 1, Tel. 4622620 Club Novitatis Fritz-Löffler-Str. 12c, Tel. 4674845 Exil Jugendhaus, Coswig Dresdner Str. 30, Tel. 03523 72826 GAG 18 Kellerclub Fritz-Löffler-Str. 16, Tel. 4719085 Count Down Güntzstr. 22, Tel. 4404780 Gutzkowclub Gutzkowstr. 29, Tel. 471422 Medienkulturzentrum Pentacon Schandaur Str. 64, Studentenclub New Feeling Budapester Str. 24, Tel. 0176 23273820 Jugendtreff Check out Bahnhofstr. 21, Tel. 2001476 Jugendtreff Spike K.-Laux-Str. 5, Tel. 2818084

Jugendhaus InterWall Altgorbitzer Ring 1, Tel. 4120468 Jugendzentrum A 19 Augsburger Str. 28, Tel. 3360228 Jugend- und Projektehaus T3 Tharandter Str. 3, Tel. 4228427 Kümmelschänke e.V. Kümmelschänkenweg 2, Tel. 4216144 Kunsthofpassage Dresden-Neustadt, zwischen Görlitzer und Alaunstraße Kinder- und Jugendhaus Louise Louisenstr. 41, Tel. 8026655

Barneby - Die Spielebar Görlitzer Str. 11, Tel 3393956 B‘liebig Liebigstr. 24, Tel. 4718759 Blumenau Louisenstr. 67, Tel. 8026502

WU 5 August-Bebel-Straße 12 Tel. 40496924

Bonnies Ranch Antonstr. 29, Tel. 8020324

Kulturfabrik Großröhrsdorf Schulstr. 2, Tel. 035952 48247 Kulturhaus Großröhrsdorf Rödertalplatz 1, Tel. 035952 46827 Kulturzentrum Krone Großenhain Schloßplatz 1, Tel. 03522 505555 Kuppelhalle Tharandt Pienner Str. 13, Tel./Fax 035203 30042 Nachtcafé Meißen Dresdner Str. 1, Tel. 03521/459999 Noteingang e.V. Radebeul Altkötzschenbroda 40, Tel. 01605776342 Prince Dance House Riesa Riesapark 2, Tel. 03525 730910 Stadthalle Stern Riesa Großenhainer Str. 43, Tel. 03525 700382 Tivoli Freiberg Dr.-Külz-Str. 3, Tel. 03731 267890

Scheunecafé Alaunstr. 36-40, Tel. 8026619

Freiraum 05 Bautzner Str. 19a

SonderBar Würzburger Str. 40, Tel. 4719595

Galerie Adlergasse Adlergasse 14, Tel. 8660216

The Shamrock Kleine Brüdergasse 1, Tel. 4865935

Galerie Am Blauen Wunder Pillnitzer Landstr. 2, Tel. 2684020

Zille Café - Bar - Unterhaltung Görlitzer Str. 5, Tel.: 8749346

Galerie am Damm Körnerplatz 10, Tel. 2679218

Zum Gerücht Altlaubegast 5, Tel. 2513425

Staatl. Kunsammlungen

Café Europa Königsbrücker Str. 68, Tel. 8044810 Café Jähnig Geinitzstr. 16, Tel. 4718894 Fährgarten Johannstadt Käthe-Kollwitz-Ufer 23b, Tel. 4596262 Hebedas Rothenburger Str. 30, Tel. 8951010 Kakadu Bar Parkhotel Weißer Hirsch, Bautzner, Landstr. 7, Tel. 2106949 Lebowski-Bar Görlitzer Str. 5 Max Louisenstr. 65, Tel. 5635996 Papagei Blasewitzer Str. 60, Tel. 4412067 Paul Rackwitz Plauenscher Ring 33, Tel. 4720826 Mondfisch Louisenstraße 37, 01099 Dresden

Galerie Christoff Horschik Rähnitzgasse 22, Tel. 4903745

Grünes Gewölbe Taschenberg 2, Tel. 49142000 Kunstbibliothek Taschenberg 2, Tel. 49142000 Kunstgewerbemuseum A.-Böckstiegel-Str. 2, Tel. 49142000 Kupferstich-Kabinett Taschenberg 2, Tel. 49142000

Porzellansammlung Sophienstr. 2, Glockenspielpavillon, Tel. 49142000 Rüstkammer Dresden Theaterplatz 1, Tel. 49142000 Schlossausstellung u. Hausmannsturm Schloßplatz 25, Tel. 49142000 Skulpturensammlung Georg-Treu-Platz 2, Tel. 49142000Museen

Galerie der HfBK Brühlsche Terrasse 1, Tel. 4926716 Galerie des Neuen Sächsischen Kunstvereins Karl-Liebknecht-Str. 56, Tel. 43822310 Galerie Design&Kunst Hutbergstr. 3, Tel. 2684685 Galerie Döbele Pohlandstr. 19, Tel. 318290 Galerie Drei Dresdner Sezession 89 e.V., Prießnitzstr. 43, Tel. 8026710 Galerie Erotic Art Dresden Radeberger Str. 15, Tel. 8027070 Galerie exil-art Rudolfstr. 7, Tel. 4062222 Galerie Falkenbrunnen Chemnitzer Str. 48 Galerie für Junge Künste im Schauspielhaus Ostra-Allee 3 Galerie Finkbein Bautzner Str. 4, Tel. 2105963 Galerie Finckenstein Obergraben 8a, Tel. 2683835 Galerie-Galerie Kamenzer Str. 25, Tel. 8044711

&

Galerien Abstrakte Momente Hoyerswerdaer Str. 21, Tel. 3393959

Galerie Gebrüder Lehmann Görlitzer Str. 16, Tel. 8011783 Galerie Grafikladen Plattleite 66, Tel. 2631862 Galerie Hieronymus Friedrich-Wieck-Str. 11, Tel. 2678756

Art Academy Bautzner Str. 39, Tel. 6465580

Galerie im art’forum Könneritzstr. 3, Tel. 4902593

art+form Bautzner Str. 11, Tel. 8031322

Galerie im Club Passage Leutewitzer Ring 5, Tel. 4112665

Atelier Oberlicht Radebeul Altkötzschenbroda 23, Tel. 8386177

Galerie Ines Schulz Obergraben 21, Tel. 8012243

Atelier Stankowski Rothenburger Str. 11a, Bautzner 69 Bautzner Str. 69, Tel. 8034519 Ladengalerie Blue Child Kunsthofpassage, Görlitzer Str. 25, Tel. 8029068 Büro für Kunst Bischofsweg 24/HH, Tel. 8485983 Carl-Maria-von-WeberMuseum Dresdner Str. 44, Tel. 2618234

Peaches Tolkewitz Schlömilchstr. 1, Tel. 2523215

Deutsche Werkstätten Hellerau Moritzburger Weg 67, Tel. 215900

Tel. 8212760

Galerie Beyer Seitenstr. 4b, Tel. 89960075

Galerie Neue Meister Georg-Treu-Platz 2, Tel. 49142000

Deutsches Hygienemuseum Lingnerplatz 1, Tel. 4846670

Rauschenbach Deli Weiße Gasse 2,

Galerie Baer Louisenstr. 72, Tel. 6465033

Galerie Brigitte Utz Rähnitzgasse 17, Tel. 2640458

Only One Alaunstraße 83, Tel. 88948166

Pinta Louisenstr. 49, Tel. 8106761

Galerie an der Schwebebahn Pillnitzer Landstr. 1, Tel. 2640505

Gemäldegalerie Alte Meister Theaterplatz 1, Tel. 49142000

Mathematisch-Physikal. Salon Sophienstr. 2, Tel. 49142000

Bla Bla Café Louisenstr. 24, Tel. 3232529

Factory Riesa Bahnhofstr. 42, Tel. 03525 733264

Erich-Kästner-Museum Antonstr. 1, Tel. 8045086

Gastronomie

Tusculum August-Bebel-Str. 12

Exil Coswig Dresdner Str. 30, Tel. 03523 72826

Santa Fe Gewandhausstr. 3 Tel. 8488550

Münzkabinett Schloßstr. 25, Tel. 49142000

BBC Alaunstr. 16, Tel. 6588721

East Club Bischofswerda Neustädter Str. 6, Tel. 03594 700657

Dreikönigskirche Hauptstr. 23, Tel. 8124103

Kinder- und Jugendnotdienst Rudolf-Bergander-Ring 43 Tel. 2754004

Klub Neue Mensa Bergstr. 51, Tel. 4762550

Location auswärts

Saloppe Sommerwirtschaft Brockhausstr. 1, Tel. 0172 3532586

diegalerie-dresden.de Neustädter Markt 9, Tel. 56349044 DOPPEL DE Buchenstr. 16A, Tel. 5633376

Galerie Königstr. Königstr. 11, Tel. 4410553 Galerie KraussErben Tharandter Str. 19, Tel. 4241947 Galerie Kunstbahnhof Tharandter Str. 101-103, Mi-Fr 13-18 Uhr Galerie Mitte Inh. Karin Weber, Striesener Str. 49 Galerie.modul.Kunsthalle Dresden Königsbrücker Straße 96, Halle 7c Galerie.modul.7 Königsbrücker Straße 44 Galerie.modul.8 Kraftwerk Mitte Ehrlichstraße 2 Galerie Punkt & Partner Laubegaster Ufer 24 Galerie Sillack Königsbrücker Landstr. 63, Galerie Sybille Nütt Obergraben 10, Tel. 2529593


20-21 Adressen 0314 DD:Terminal 09_07 HA aktuell.qxp 20.02.14 14:34 Seite 21

ADRESSEN Dresden M Galerie Treibhaus Katharinenstr. 11-13, Mi-Fr 16-19 Uhr, Sa 12-16 Uhr Galerie Yenidze Weißeritzstr. 3, Tel. 4865300 Gedenkstätte Münchner Platz George-Bähr-Str. 7, Tel. 46331990 Heimat- und PalitzschMuseum Prohlis Gamigstr. 24, Tel. 7967249 Idee 01239 e. V. Stadtteilforum Prohlis, Gamigstr. 26, Tel. 2593495

Sächsische Landesärztekammer Schützenhöhe 16, Tel. 82670 Schillerhäuschen Schillerstr. 19, Tel. 4887370

KiezClub Louisenstr. 55, Tel. 4842741

Staatliches Museum für Völkerkunde Palaisplatz 11, Tel. 8144860

Klax Nachtbar Leipziger Str. 131 Tel. 8490662

Stadtmuseum Dresden Wilsdruffer Str. 2, Tel. 4887370

Koralle Rothenburger Str. 30

Stadtarchiv Dresden Elisabeth-Boer-Str. 1, Tel. 4881515

Jüdische Gemeinde zu Dresden Bautzner Str. 20

Städtische Galerie Dresden Wilsdruffer Str. 2, Tel. 4887361

Kalaschnikow Galerie Kamenzer Str. 37, Tel. 6567606

Technische Sammlungen Junghansstr. 1-3, Tel. 4887737

Kasematten Dresden Georg-Treu-Platz 2, Tel. 4914601

Katy´s Garage Alaunstr. 48, Tel. 6567701

Schulmuseum Dresden Seminarstr. 11, Tel. 2130156

Institut Français de Dresden Kreuzstr. 6, Tel. 4821891

Karl-May-Museum Radebeul Karl-May-Str. 5, Tel. 8373010

Kakadu Bar Bautzner Landstr. 7, Tel. 2050150

Tschechisches Zentrum Hauptstr. 11, Tel 7958077-1/2/3 Universitätssammlung Kunst+Technik Helmholtzstr. 9/Görges-Bau, Tel. 46339461

Kraftwerk Mitte Wettiner Platz 7 Kühlhaus Fabrikstr. 46, Tel. 0176 20614883 La Maréchal De Saxe (Gewölbekeller) Königstr. 15, Tel. 8105880 Lagerhöhlen Lockwitzgrund Lockwitzgrund 40, Tel. 0170 2248596 L´Hibou Schlesischer Platz 1 (Bhf. Neustadt)

Käthe- Kollwitz- Haus Moritzburg Meißner Str. 7, Tel. 03520782818

Verkehrsmuseum Johanneum, Augustusstr. 1, Tel. 86440

LoFT Dresden Kesselsdorfer Str. 14, Tel. 8115592

Knark-Art.gallery Torgauer Str. 24

Waterlounge im Aquarium St. Petersburger Str. 21 nahe UFA-Kristallpalast

m.5 Nightlife Münzgasse 5, Tel. 4965491

Werkbundhaus Hellerau Karl-Liebknecht-Str. 56, Tel. 8802007

Musikpark Dresden Wiener Platz 9, Tel. 48525130

Kraszewski-Museum Nordstr. 28, Tel. 8044450 Kreative Werkstatt Bürgerstr./Hofgebäude 50, Tel. 8584200 Kreativstudio Zschertnitz Räcknitzhöhe 35a, Tel. 47960995 Kreuzkirche Dresden An der Kreuzkirche 6, Tel. 439390 Kulturrathaus Königstr. 15, Tel. 4888933 Kunstausstellung Kühl Nordstr. 5, Tel. 8045588 Kunstgalerie Am Weißen Hirsch Luboldtstr. 12, Tel. 2666103 Kunsthalle im art‘otel Ostraallee 33, Tel. 4922763 Kunsthaus Dresden Rähnitzgasse 8, Tel. 8041456 Kunsthaus Raskolnikow / Galerie Böhmische Str. 34, Tel. 8045708

Party & Clubs Alter Schlachthof Gothaer Str. 11, Tel. 8590889 Altes Wettbüro Antonstr. 8 Tel. 6588983 Arteum Events im Waldschlößchen Am Brauhaus 1, Tel. 5636555 Bailamor - Salsaclub Bischofsweg 14 Beatpol Altbriesnitz 2a, Tel. 4210302 Blaue Fabrik Prießnitzstraße 44, Tel. 8026113

Kunstkeller Radeberger Str. 15, Tel. 8039031

Blue Dance Club Wallstr. 11, Tel. 4820711

Kunstverein Alte Feuerwache Loschwitz e. V. Fidelio-F.-Finke-Str. 4, Tel. 2678626

Chemiefabrik Dresden Großenhainer Str. 28, Tel. 8020066

Kügelgenhaus Museum der Dresdner Romantik, Hauptstr. 13 Ladengalerie Diverso Neuberinstr. 1, Tel. 2168929 Landesmuseum für Vorgeschichte Palaisplatz 11, Tel. 8926603 Lenkraum Weintraubenstr. 19 LeseZeichen Prießnitzstr. 56, Tel. 8033914

Club Bizarr Robert-Berndt-Str. 1, Tel. 015116940046 Club Paula Meschwitzstrasse 14-16 Glory Bautzner Str. 153 District Club Erfurter Str. 12 Downtown Katharinenstr. 11-13, Tel. 8115592

Leonhardi-Museum Grundstr. 26, Tel. 2683513

ego - Das Wohlfühlhaus Königsbrücker Landstr. 7a, Tel. 8802000

Militärhistorisches Museum Olbrichtplatz 2, Tel. 8232803

Fahrenheit 100 Werner-Hartmann-Str. 3,

Museanum Grundstr. 17, Tel. 3740232

Gare de la Lune Pillnitzer Landstr. 148, Tel. 2678554

Museum für Tierkunde Neue Galerie im Schloss Pillnitz, A.-Böckstiegel-Str. 2 Museum für Tierkunde Japanisches Palais, Palaisplatz 11, Tel. 8144879 Museum Hofmühle Altplauen 21, Tel. 4101703 Panarteria Schönfelder Str. 1

Gewölbe Picknick Grunaer Str. 28, Tel. 2130463 Groovestation Katharinenstr. 11-13

Nachtcantine Lohrmannstr. 19, Tel. 2816191 Ostpol Königsbrücker Str. 47 Parkhotel/ Blauer Salon Bautzner Landstr. 7, Tel. 8044238

Zeitenströmung Königsbrücker Str. 96

Info & Voverkauf Dresden Marketing GmbH Theaterstr. 6, 01067 Dresden, Tel. 0351-50173115 Konzertkasse Dresden Ferdinandstr. 12, Loschwitzerstraße 52a (Am Schillerplatz), Tel. 866600 SAX-Ticket in der Schauburg, Königsbrücker Str. 59, Tel. 8038744 Schinkelwache Theaterplatz, Tel. 4911922 Semperoperkarten & Classics Theaterplatz 2, Tel. 4911705 SZ-Servicepunkt Bautzner Str. 47, Tel. 8033161 Ticketzentrale im Kulturpalast Schloßstr. 2, Tel. 4866666, Philharmonie: 4866306 Tourismus Service Enderstr. 59, Tel. 2541849 Zentraler Vorverkauf des Staatsschauspiels Tel. 4913555

Bildung EWS Europäische Wirtschafts- und Sprachenakademie, Antonstr. 19/ 21, Tel. 8030859 Jugend & KunstSchule Dresden Bautzner Str. 130 (Schloss Albrechtsberg), Tel. 79688510

Puschkin Club Leipziger Str. 12 Riesa efau Adlergasse 14 , Tel. 8660211

Hamam Zum Kleinen Muck Industriestr. 63, Tel. 84722622 Heinz-Steyer-Stadion Pieschener Allee 1a, Tel. 2126723

Wilhelm-Külz-Stiftung Radeberger Str. 51, Tel. 655765-20 www.wks-sachsen.de

Rosis Amüsierlokal Eschenstrasse 11

QuickFit Leipziger/Ecke Lommatzscher Str., (Alter Straßenbahnhof Mickten) 01139 Dresden,Tel. 0351 8496010

RAA - Opferberatung Hilfe für Betroffene rechter Gewalt, Bautzner Str. 45/47 (Hinterhof), Tel. 8894174

Musik Backstock Records Kamenzer Str. 27, Tel. 5007725 Disco Musikhandel GmbH Bürgerstr. 19, Tel. 8488120 DJ AmpArend’s Musicpool Moderation & Mobile Diskothek, Rankestr. 31, Tel. 8486204 fame musik & mehr Merianplatz 3 Fat Fenders Böhmische Str. 14 Laconic Records Rothenburger Str. 13, Tel. 2069088 Musikhaus Music Player Kesselsdorfer Str. 46/HH, Tel. 4221299 2.Pi.M Musikinstrumente Louisenstr. 11, Tel. 8210608 Plattenladen Rudolf-Leonhard-Str. 21, Tel. 8996370

Supreme Alaunstr. 55, Tel. 8019768 Sweetwater Friedrich-Wieck-Str. 4 Zentralohrgan Louisenstr. 22, Tel. 8010075

Gays & Lesbian

Sabotage Bautzner Str. 75 HH

Bunker (Lederclub) Prießnitzstr. 51, Tel. 4412345

Scheune Alaunstr. 36-40, Tel. 8043822

Christopher Street Day (CSD) Dresden e.V. Kolbestr. 4, Tel. 8105964

Sektor Evolution An der Eisenbahn 2 Strasse E® (Spinnerei/Reithalle/Bunker) W.-Hartmann-Str. 2, Showboxx Leipziger Str. 3 Tel. 0351 6567838 Skull Crusher Heavy Metal Verein Dresden e. V. Reisstr. 42, Tel. 0174 5651880

Duplexx Cruising Club Förstereistr. 10, Tel. 6588999

Sport BewegungsReich Bautzner Str. 44, Tel. 6588610

Tante JU An der Schleife 1, Tel. 0172 5116789

Club Deluxe Aktiv Sportzentrum Pirna Rotterndorfer Str. 56b, Tel. 01733720654

Tiefgang Georgenstr. 2, Tel. 8010558

Fiti am Waldschlösschen Am Brauhaus 12a, 01099 Dresden Tel. 2085019

Triebwerk Dresden Coselweg 3, Tel. 2136922

Freiberger Arena Magdeburger Str. 10, Tel. 4885252

Unterirdische Welten Lockwitzgrund 40, Tel. 0177 2688370 Washroom Hermann-Mende-Str. 1, Tel. 4415708

Historischer Lokschuppen Zwickauer Str. 86

Whatever Meschwitzstr. 14,, Tel. 0172 9886230

Japanisches Palais Palaisplatz 11, Tel. 8144840

Zeitgeist Großenhainer Str. 93, Tel. 8400510

Georg-Arnhold-Bad Hauptallee 2, Tel. 4942203 Gleitschirmschule Top Gliders Königsbrücker Str. 91, Tel. 0351 494, www.topgliders.de Yoga Zentrum Dresden Jordanstr. 8 Tel. 8106351 Hains Freizeitzentrum Freital An der Kleinbahn 24

Beratung -41, Infoladen / Stadtteilhs., Prießnitzstr. 18 Aidsberatung Dresden kostenloser & anonymer HIV Antikörpertest, Bautzner Str. 25, Tel. 3100126

Sugar Hill Alaunstr. 60, Tel. 8996659 Volkshochschule Dresden Schilfweg 3, Tel. 254400

AIDS - Hilfe Dresden e. V. Bischofsweg 46, Tel. 070044533351

Glücksgas-Stadion Lennéstraße 12 01069 Dresden 0351 4394326

Popcorn Records Alaunstr. 20, Tel. 8012829

Pier 15 Leipziger Str. 15b, Tel. 21527790 PM Club Haus Altmarkt Wilsdruffer Str. 19 , Tel. 2139438

Inlineskateschule Dresden Grunaer Str. 18,

Eigensinn Treff junger Lesben im Infoladen, Prießnitzstr.18, Tel. 8022251 Gerede e.V. Dresdner Lesben, Schwule, Transsexuelle, Transvestiten u. Angehörige, Prießnitzstr. 18, Tel. 8044480 Kaylie´s Kamenzer Str. 42 Queens Görlitzer Str. 3, Tel. 8108108 Trans-ID Treff f. Transvestiten u.Transsex., Prießnitzstr. 18 Valentino Jordanstr. 2, Tel. 2109595 Young GAYneration schwuler Jugendtreff zw. 18 u. 25, Wiener Str. 41

Rat & Hilfe ADFC Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club Dresden Bischofsweg 38, Tel. 5013916 info@adfc-dresden.de

Anonyme Zuflucht für Mädchen & Junge Frauen, Wiener Str. 41, PF 30 01 08, Tag & Nacht, Notruf: 2519988 Arche NoVa Initiative für Menschen in Not, Schützengasse 18 Tel. 4867940 Ausländerrat Dresden e. V. Heinrich-Zille-Str. 6, Tel. 436370 Ausweg Beratungsstelle gegen familiäre Gewalt & sexuellen Missbrauch, Schaufußstr. 27, Tel. 3100221 Beratung für Kriegsdienstverweigerer & Zivildienst Kreuzstr. 7, Tel. 4923369 Emmers Bürgerstr. 68, Tel. 8489796 Frauen für Frauen e. V. Angelikastr. 1, Tel. 8041470 Forschungszentrum Rossendorf Bautzner Str. 400, Tel. 2600 Gesundheitszentrum Einklang e.V. Pfaffensteinstr. 16, Tel. 2168989 Imara - Wege aus der Gewalt Mathildenstr. 18, Tel. 2197683 Infothek Umweltzentrum Dresden e.V. Schützengasse 16, Tel. 4943315 Jugend- und Drogenberatungsstelle Wiener Str. 41, Tel. 427730 Jugendrotkreuz Dresden Fetscherstr. 111, Tel. 3105285 Jugendfreizeitzentrum Pieschen-Nord Großenhainer Str. 93, Tel. 8567831 Kontaktgruppe für path. Spieler und deren Angehörige Eva-Schulze-Knabe-Str. 17, Tel. 2879177 Kontakt- & Beratungsstelle der GESOP gGmbH für Menschen mit psychischer Erkrankung & seelischen Nöten, Michelangelo Str. 11, Tel. 43708220 Mädchenhaus Walburka Beratung & Hilfe für Frauen & Mädchen, Chemnitzer Str. 92, Tel. 4015795 Medienwerkstatt e. V. Böhmische Str. 30, Tel. 8010877 Mobile Suchtberatung Riesaer Str. 7, Tel. 4884987 Saek-Pentacon Schandauer Str. 64 Stadtmobil Dresden Carsharing e.V. Wilsdruffer Str. 25 Studentenrat der TU Dresden Helmholtzstr. 10, Tel. 463-32042 Suchtberatungstelle der GESOP gGmbH Gasanstaltstr. 10, Tel. 21530830 Schwangeren- und Schwangerschaftskonflikt beratung; Ehe- und Lebensberatung Sidonienstraße 1, 01445 Radebeul, Tel. 0351 - 8308750 Umweltbibliothek Schützengasse 16 Verbraucherzentrale Fetscherplatz 3, Tel. 4593484 Sinnes-art Seminarzentrum Buchenstraße 12, www.sinnes-artseminarzentrum.de

März 2014 FRIZZ

21


22 Kleinanzeigen 0314 DD:! Muster HA 21.02.14 13:48 Seite 22

KLEINANZEIGEN K Dresden

Impressum März 2014 Dresden Nr. 39

Herausgeber Neu & Gierig Medien GmbH Sternwartenstraße 29, 04103 Leipzig Geschäftsführer: Eike Käubler, Michael Luda Internet: http://www.leipzig-frizz.de „FRIZZ Magazin“ ist eine Marke der SMV Südwest Medien Verlag GmbH.

Büro und Anzeigen Daniel Breutmann (verkauf@dresden-frizz.de) Alexander Koning (buero@leipzig-frizz.de) Görlitzer Str. 43, 01099 Dresden Tel. (0351) 42 69 64 30 Fax: (0351) 79 66 46 12

Chefredakteur

Er sucht Sie Cityman sucht Dich fürs Dating oder vielleicht auch mehr...? Bin schlank und 1,79m groß. Mail nurenda@gmx.de oder SMS 0176-41467171 oder simse mir: 0176-41467171 Hallo ich bin ein attraktiver 32j. Mann aus Pirna und suche neue Kontakte egal ob Freundschaft oder mehr gesucht wird. Alles w, Paar oder M, außer was über Freundschaft geht nur W oder Paar! Tel. 0172-3415151 Sportl. Kerl, 38J, 182cm, 82 kg, sucht schlk. Frau mit kleiner Körpchengröße (Cup A o. B) bis 38J, für eine intime Freundschaft oder feste Partnerschaft. Tel. 0151-56595503 37jähriger Mann aus Dresden sucht ne Frau beziehungsweise Paare aus Sachsen oder Sachsen-Anhalt für ne längerfristige Freundschaft im Alter zw. 20 und 45 Jahren. Tel. 0173-2982400 29 jähriger, sportlich gebauter, sucht Frauen ab 18 für alles was zu zweit mehr Spaß macht. Meldet euch bitte mit Bild. Tel. 01520-2540593

Eike Käubler redaktion@halle-frizz.de Red. Leitung: Doreen Siegmund (redaktion@dresden-frizz.de), Florian Hohmann, André Schinkel, Mathias Schulze, Franziska Ofiera

Wohnen 208 € warm – 1 Zi., Großzschachwitz,saniert mit Aufzug, Wanne, 27 m², 140 € + NK + Anteile, Tel. 0351/4432146, WG Aufbau, Grundrisse + Bilder unter www.wohntippdresden.de Großzschachwitz - 3 Zi., Balkon, 3.OG, Bad mit Wanne, Küche mit Fenster, 64 m², 289 € + NK + Anteile, WG Aufbau, Tel. 0351/4432146, Grundrisse + Bilder unter www.wohntippdresden.de Seidnitz/Dobritz - 3 Zi., Balkon, 5.OG, Wanne, Küche mit Fenster, 64 m², 287 € + NK, WG Aufbau, Tel. 0351/4432146, Grundrisse + Bilder unter www.wohntippdresden.de Leuben – 1 Zi., EG, Dusche, inkl. PKWStellplatz, 43 m², 237 € + NK + Anteile, WG Aufbau, Tel. 0351/4432146, Grundrisse + Bilder unter www.wohntippdresden.de Großzschachwitz - 4 Zi., nur 472 € warm, ohne Balkon, Wanne, saniert, 74 m², 317 € + NK, WG Aufbau, Tel. 0351/4432146, Grundrisse + Bilder unter www.wohntippdresden.de

Anzeigen überregional

Verkaufen

Gerd Behrendt: Tel.: (0345) 20 80 450

Termine Sven Oszczak: (0351) 42 69 64 29 termine@dresden-frizz.de

Satz & Layout Thomas Schlorke, Sven Oszczak, Axel Kohout, Michael Nonn (Leitung)

Druck Löhnert Druck 04420 Markranstädt, Handelsstraße 12

Vertrieb Bunte Medien GmbH Erscheinungsweise monatlich zum Monatsende. Redaktions- und Anzeigenschluss für die Aprilausgabe ist der 14. März.

Sex & Co Hallo ich suche eine reife Frau ab 50, die mir in Sachen Liebe und Beziehung was beibringt. Gern auch dominant. Ich bin 39, 1,90 groß, 90 kg und heiße Alex. Gern auch darfst du die Hexe sein. Tel. 0162-8252929 bitte keine SMS

London Reisefürer, neu, org.verschweißt / Smart Travelling / Süddeutsche Zeitung Edition für nur 5 Euro (statt 10 Euro) Tel. 0351-4951885 (abends oder AB) Brautkleid, Gr. 42, neu! Weiß, schmale Taille, weit fallender langer Rock,hinten gestuft mit Schleife, kurzärmlig. nur 149 Euro Tel. 4951885 (oder AB) Verkaufen klappbaren Hometrainer, fast neu, 75 Euro. Tel. 0351-4644722

Junger, ausdauernder Mann verwöhnt bedürftige Frauen/Mädels tabulos, sauber, diskret. Tel. 0176-27000081 Lehrer und Arzt gibt Sexunterricht und Ganzkörperuntersuchung bei Teenager, Mädels und Frauen. Tel 0160-6324301 Junges, attr., Sexybipaar laden netten Ihn zum flotten Dreier ein. Du darfst auch deine Kamera mitbringen und wir werden viel Spaß zusammen haben. Tel. 01626400508 Attr. Vollb. Sie u.o. Heisses Paar laden zum sexel ein. Sind gern gut drauf und drunter und für alles offen was Spaß macht. Lust mitzusp.? Tel. 0176-26794788 Attr. Busenfee 90D + Paar, bi, ras, gefühlv., leidensch..., mit viel Lust und Spass für zärtl. erotik möchten dir liebenden Mann, g.a. älter, mit Lustdiener, Hobbyfilmer, a.f. besond. Wünsche. Tel. 0173-7668479

Das Magazin

Foto: Gerd Altmann & ThreeDee / PIXELIO

macht’s möglich

22

FRIZZ März 2014

Verkaufen Reiseschreibmaschine, Optima 1983, engl. System, 30 Euro. Tel. 0351-4644722 Verkaufe 6 Puppen mit Porzellan; 5 Spiegelsetzkästen Tel. 0351-8493264

Wellness Masseurin bietet Massagen und Moorpackungen für Ihr Wohlbefinden. Tel. 0175-1114486

Musik Musiker gesucht! Sinfonisches Bläserorchester sucht Mitspieler in allen Instrumentengruppen. Info: www.dresdner-blaeserphilharmonie.de A-cappella-Kammerchor Ensemble TonART Leipzig freut sich immer über pfiffigen Sängernachwuchs - nicht nur im Sopran! Kontakt: www.ensembletonart.de

Allerlei Dresden kuschelt wieder - Sinnliche Wohlfühlabende 19:00 - 22:00 im New Dawn m. Surabhi + Ila am 18.03. 2014, Grunaer Weg 27. Anm. 0160-1202194 Suche jemanden der Erfahrung im Modellbau hat. Bin ein 37jähriger Mann und komme aus Dresden. Tel. 0173-2982400 Künster/Fotografen/Aussteller gesucht für zukünftige Ausstellungen @ Creperie la Galette (Dresden-Neustadt). Bitte E-Mail mit konkreten Infos an: info@creperiedresden.de Workshop! WordPress - Kompletteinstieg Nähere Infos: falk-itqm.de / kontakt@falk-itqm.de


23 Hören & Tanzen 0314 DD:! Muster HA 21.02.14 16:30 Seite 23

HÖREN & TANZEN Text: Doreen Siegmund L

Neustadt-Veteranen

Ekstase

K Goldener Anker im Ostpol

K The Sonic Boom Foundation im Sabotage

Die Dresdner Neustadt-Veteranen Goldener Anker sind spätestens seit ihrer 2010er Splitsingle mit DŸSE längst keine Unbekannten mehr. Nun legt die Band endlich das Debütalbum vor. Die Platte wartet mit neun Songperlen auf. Man frönt noisig-poppigen Melodien gleichermaßen wie den schrofferen Klängen des 80er Punkrock. Insgesamt überwiegt stets der raue Charme einer Band, die genug Punk im Blut hat, um sich nicht mit irgendwelchen Indie-Hipstern messen zu müssen. Verspielte Orgelmelodien werden gewürzt mit dem mal charmant lyrischen, mal neurotisch verstörtem Frauengesang von Claudia Muntschick.

The Sonic Boom Foundation stellen am 6. März im Sabotage ihre neue Platte "share the pain - embrace the hope - love the living" vor. Die Musik ist eine Mischung aus rockigen Riffs und technoiden Sounds und Beats. Sing-alongs in britischer Pop-Manier à la Shaun Ryder erzählen große und kleine Geschichten. Im Vordergrund aber steht stets die Ekstase, welche sich in kürzester Zeit auf das Publikum überträgt. The Sonic Boom Foundation haben seit ihrer Gründung 2006 zwei Studioalben und EP’s veröffentlicht. Die Band ist fast ständig auf Tour und in den Clubs, sowie auf großen Festivals in ganz Europa zu Hause. N The Sonic Boom Foundation im Sabotage am 6. März, www.sabotage-dresden.de

N Goldener Anker im Ostpol am 8. März, www.goldeneranker.com

Twist in den Füßen

Tanz im Glück

K The Deadlines im Bautzner Tor

K Partyreihe im Alten Wettbüro

Früher war auch nicht alles besser. Nur die Musik! Den Beweis treten The Deadlines am 15. März im Bautzner Tor an. Was waren das für Zeiten, als die Schmalztollen im Rock’n'Roll-Rhythmus gezuckt und Surf-Gitarren sich ans Wellenreiten gemacht haben, als die Hüften gekreist haben und der Twist in die Füße gefahren ist. Fernab von Folklore und Verkleidung lässt die Band mit Rock’n'Roll, Surf & Sixties Beat die 50er- und 60er-Jahre wieder lebendig werden. Und so wird der Name im Handumdrehen zum Programm: Tanzen bis zur Deadline!

Die Chemnitzer House-/ Uk-Funky Partyreihe Tanz im Glück legt am 28. März einen Stopp im Alten Wettbüro ein. Mit an Bord aus der Heimat haben sie Zorro, sowie Gimmix aus Leipzig. Dieser hat mit seinen letzten Releases in der Szene für mächtig Aufsehen gesorgt. Immer um Abwechselung und das Wohl seiner Hörer besorgt, nutzt Gimmix seine DJ-Skills, um die richtige Mischung aus Bass und Melodie, Bekanntem und Unbekanntem abzuliefern. Mal rasant mit Scratches, mal mit einem langen und fließenden Übergang, beweist er, dass man als DJ durchaus mehr kann, als A in B zu mixen.

N The Deadlines im Bautzner Tor am 15. März, www.facebook.com/DeadlinesDresden

N „Tanz im Glück“ im Alten Wettbüro am 28. März, www.altes-wettbüro.de

Musikalisch gewandt K Crystal Stilts in der Groove Station

Die Crystal Stilts sind am 3. März zu Gast in der Groove Station. Die Band hat zum ersten Mal mit ihrer selbstbetitelten EP 2005 und dem Nachfolger „Alight Of Night“ aufhorchen lassen. In den Jahren, die seitdem ins Land gezogen sind, hat sich die Combo weiterentwickelt. Gegründet von Sänger Brad Hargett und Gitarrist JB Townsend haben sich Crystal Stilts mit Andy Adler am Bass, Keegan Cooke am Schlagzeug und dem Organisten Kyle Forester zu einer kompletten Band gemausert. Auf dem neuesten Album „Nature Noir“ präsentiert sich die Band nicht nur musikalisch gewandt, sonder auch experimentierfreudig. N Crystal Stilts in der Groove Station am 3. März, www.groovestation.de

Elektronischer Feiersound K French Kiss Party im L'Hibou

Die French Kiss Party im L'Hibou hat Geburtstag und feiert das wie eh und je mit elektronischer Musik, die sich nicht davor scheut, außergewöhnlich zu sein. Im schönen Elbflorenz wollten die Veranstalter vor sechs Jahren gemeinsam mit vielen lebens- und feierlustigen Menschen über den Tellerrand schauen und eine Szene schaffen, die jedem grundsätzlich offen stehen sollte. Mittlerweile ist die French Kiss Party ein fester Bestandteil der Dresdner Tanzszene und eine Plattform für modernen und unangepassten elektronischen Feiersound. N French Kiss Party im L'Hibou am 29. März, www.frenchkiss-party.de

März 2014 FRIZZ

23


24 Lesebuehne 0314 DD:! Muster HA 21.02.14 16:27 Seite 24

LESEBÜHNE N Text: Henning Wenzel, Foto: Lilly Barthel, Recherche: Doreen Siegmund

Regelmäßig ausverkaufte LiteraturPerformances wie etwa die Lesebühne „Phrase 4“ zeigen: Poesie rockt. Man muss sie nur zeitgemäß, urban und cool genug servieren. Und weil uns diese Szene so gut gefällt, werden sich an dieser Stelle in schöner Regelmäßigkeit die Lyrik-Rocker ihre Wortgitarren umhängen oder auch schon etwas gesetztere Literaten ihre Stifte spitzen – und ein paar Buchstabenhymnen unters Volk schmettern. Und noch besser: Es sind immer Künstler und Autoren, die in dem jeweiligen Monat dann auch tatsächlich in Dresden zu erleben sein werden. Für den März schreibt Henning Wenzel.

• Alter: 52 Jahre • Wohnort: Dresden • Beruf: Autor • Veröffentlichungen: „Späte Stunde der Wahrheit" (2013, Zwiebook Verlag)

ten und alles, was sonst noch irgendwie damit zusammen hängt.

3.738.257 Klicks. 13 Jahre. 3.738.257 Klicks.

„Alle Menschen sind gleich!“, heißt es doch. Nirgends wird es deutlicher, als bei Filmen dieser Art. Trotzdem sehe ich mir gerade den Film wieder und immer wieder an und bin mir nicht ganz sicher, bis zu dem Moment, wo ich den Schmetterling sehe.

Die Jungs in meiner Klasse finden es lustig, uns Mädchen solche Filme zu schicken. Sie senden sie als Anhänge an unsere Telefone oder E-Mail-Adressen. Und wir, na ja, wir schauen uns die eben an. Ist doch nur ein Spaß von den Jungs oder? Wir stecken unsere Backfischköpfe zusammen, kichern, schicken Katzenfilme zurück und löschen die Dinger wieder. Ist ja ohnehin immer nur dasselbe zu sehen. Ich weiß nicht, ob ich eines Tages das Bedürfnis haben werde, so etwas selbst zu probieren, denn das, was ich bisher gesehen hatte, bestach durch eine sich ständig wiederholende Eintönigkeit. Aber ich will meiner Zukunft nicht vorgreifen und geirrt habe ich mich auch schon oft genug. Diesen Film jedoch habe ich nicht gleich wieder gelöscht. Er hält mich wie in einem Bann gefangen. Nicht etwa, weil Ungewöhnliches darin zu sehen ist. Wie schon erwähnt, alles ähnelt dem aus den anderen Filmen, die uns die Jungs bisher geschickt hatten: Sämtliche Körperteile, Haare, Bewegungen, Schweiß, Geräusche, herum fliegende Körperflüssigkei-

FRIZZ März 2014

ROCK

• Mitbegründer der Dresdner Lesebühne „Phrase 4“

Zwei Schmetterlinge Seit 13 Jahren also gibt es diesen Film nun schon. 13 Jahre lang schauen sich Leute aus der ganzen Welt an, wie eine junge, blonde Frau und ein ebenso junger Mann mit stoppelkurzen Haaren in eine Kamera winken, ohne dass man ihre Gesichter erkennt; sich danach gegenseitig ausziehen, um dann in endlos lang scheinenden Minuten all das zu tun, was die Menschheit am Leben erhält.

24

Henning Wenzel

WO D

Das junge Paar schien offenkundig große Freude dabei gehabt zu haben, ihr gesamtes Treiben filmisch festzuhalten, um danach den ganzen Planeten daran teilhaben zu lassen. Immer wieder aufs Neue richteten sie die Kamera ein und positionierten sich selbst und das Licht auf eine Weise, dass die Aufnahmen aus der Sicht des Zuschauers optimal waren und keinem Betrachter irgendetwas verborgen blieb. Wie zum Beispiel der Schmetterling. Ich halte den Film an, um eine Pause zu machen und gehe in die Küche. Dort angekommen, habe ich vergessen, was ich in der Küche will und gehe daraufhin ins Bad. Wie ich so dasitze, fällt mir wieder ein, was ich in der Küche wollte und hole mir im Anschluss eine Tüte Erdnüsse aus dem Küchenschrank. Ich sorge selbst dafür, dass immer welche im Haus sind, denn das Zerdrücken der dünnen Schalen hilft mir beim Nachdenken und jetzt will ich nachdenken. Über den Film und über den Schmetterling. Ich weiß nicht viel über Schmetterlinge. Nur so viel, dass auch Motten zu den Schmetterlingen gehören. Beim Betrachten des Films stelle ich zum wiederholten Mal fest, das die junge Frau darin auffällig schöne Brüste hat. Also in dem Maße schön, wie ich als Mädchen von fast 13 das so

N Henning Wenzel liest am 18. März bei der Lesebühne „Phrase 4“ in der Veränderbar.

einschätzen kann. Ich bin geradezu vernarrt in die Brüste der Frau und kann mir anfangs diese Vernarrtheit überhaupt nicht erklären, bis ich auf das, wie eine Pumpe gleichmäßig auf und ab schwingende Hinterteil des jungen Mannes blicke, dass in einer der Szenen fast den ganzen Bildschirm ausfüllt. Dort auf der linken Seite, sehe ich den gelben Schmetterling zuerst. Ich spüre einen heftigen Druck in meiner Herzgegend, als mir der Schmetterling bewusst wird: Der Mann hatte sich einen Schmetterling auf die linke Pobacke tätowieren lassen. Mir wird sofort klar, warum er das getan hatte, denn in der folgenden Szene, kümmert er sich intensiv um die schönen Brüste seiner Partnerin - und auf der Innenseite ihrer linken Brust, die etwas größer ist als die rechte, prangt genau der gleiche Schmetterling, wie auf seinem Hintern. Die beiden gelb-schwarzen Schmetterlinge verwirren mich sehr. Sie verwirren mich mehr, als alles andere auf der Welt. War es doch dieser Schmetterling, auf den ich die ersten Jahre meines Lebens blickte, wenn mich meine Mutter zum Stillen an die Brust nahm. Und wenn ich mit meinem Vater nackt in der Badewanne planschte, erklärte er mir, wie sehr die beiden Schmetterlinge Zeichen ihrer Liebe zueinander seien. Ich werde auch dieses Video löschen. Doch zuvor schicke ich es, mit meinem Absender versehen, an die E-Mail Adresse meiner Eltern. Ich bin gespannt, was sie mir über Schmetterlinge zu erzählen haben.


25 Kultur 0314 DD:! Muster HA 21.02.14 16:24 Seite 25

KULTUR Text: Doreen Siegmund L

Gotham City I K Theaterprojekt in der Bühne

Die bühne – das Theater der TU Dresden zeigt in Kooperation mit den Cammerspielen Leipzig vom 26. bis 29. März Rebekka Kricheldorfs "Gotham City I – das Stück. Eine Stadt sucht ihren Helden". Die TU Dresden, die Uni Leipzig und die Hochschule für bildende Künste sind an dem Theaterprojekt beteiligt, was sich die Frage stellt: Wo ist Batman, wenn man ihn wirklich braucht? Im düsteren Moloch Gotham City herrschen Korruption, Sucht, Lethargie und Selbstbetrug. Die Stadt wird von Menschen bewohnt, die sich unfrei fühlen, weil sie sich in alle nur denkbaren Spielarten der Abhängigkeit verstrickt haben. N "Gotham City I – das Stück. Eine Stadt sucht ihren Helden" in der Bühne – das Theater der TU Dresden vom 26. bis 29. März, www.die-buehne.net

Singing Stars K Anette Askvik in der Dreikönigskirche

Im Rahmen der Konzertreihe „Musik zwischen den Welten“ besucht die norwegische Sängerin samt Band am 29. März die Dreikönigskirche. In ihrem neuen musikalischen Projekt mit dem vielsagenden Namen „Singing Stars“ führt sie in die Weiten des Universums: Mit Hilfe der Nasa hat sie Zugang zum Klang der Sterne, zu den Sounds von Monden und Planeten bekommen. Dabei handelt es sich um elektromagnetische Ströme, welche die Himmelskörper aussenden - und die in Tonfolgen umgewandelt werden können. Diese pulsierenden und rätselhaften Laute hat Askvik in ihre neuen Songs eingeflochten.

Treffen am Nachmittag

Spiegel der Weisheit

K Kammerstück im Societaetstheater

K Ausstellung von Peter Zimolong

Das Societaetstheater zeigt am 14. und 15. März unter der Regie von Andreas Pirl Henning Mankells feinsinniges und zugleich heiteres Kammerstück „Treffen am Nachmittag“. Das Paar, gespielt von Irma Münch und Hermann Beyer, das dort auf der Bühne aufeinander trifft, ist seit mittlerweile 60 Jahren verheiratet, lebt aber schon seit 23 Jahren getrennt. Und ausgerechnet jetzt will sie die Scheidung. Ein Treffen, das dem alten Ehepaar viel abverlangt. Doch eines scheint klar zu sein: Egal was passiert, die beiden sind ein Liebespaar - noch immer.

Der Fotograf Peter Zimolong feiert am 12. März die Vernissage seiner neuen Ausstellung „Spiegel der Weisheit“ im Drewag-Treff. Spiegelnde Flächen lösen seit jeher eine Faszination aus. Das Zurückwerfen eines Bildes durch eine Spiegelung kann prüfende Betrachtung, das Nachdenken über Wahrnehmung, Handlungen und Erkenntnisse bewirken. In der Fotografie hat Peter Zimolong sein künstlerisches Ausdrucksmittel gefunden, mit dem er sich mit Fragen nach Wirklichkeit und Wahrheit auseinandersetzt. Die Werkschau ist bis zum 21. Juni geöffnet

N „Treffen am Nachmittag“ im Societaetstheater

N „Spiegel der Weisheit“ im Drewag-Treff vom 12.

am 14. und 15. März, www.societaetstheater.de

März bis 21. Juni, www.peter-zimolong.de

N Anette Askvik in der Dreikönigskirche am 29. März, www.mzdw.de

Stachel der Arbeit K Premiere im Projekttheater

Die neue Produktion des Panischen Not-Theaters, „Stachel der Arbeit“, feiert am 20. März Premiere im Projekttheater. Das Performance-Projekt mit Claudia Reh, Jörg Schittkowski und Utz Pannike soll als Signal verstanden werden und geht neuen Arbeits- und Lebensmodellen auf den Grund. Welche Auswirkungen haben unsere Arbeitsideologien auf das alltägliche Leben, unsere Art Beziehungen zu gestalten, zu beobachten, zu denken und zu handeln? In der Inszenierung werden die vorherrschende Arbeitsethik und ökonomische Vernunft in Beziehung zu gelebten Modellen der Autonomie, der Freiräume und Utopie gestellt. N Premiere „Stachel der Arbeit“ im Projekttheater am 20. März, www.projekttheater.de

März 2014 FRIZZ

25


26 Tonträger 0314 DD:! Muster HA 20.02.14 12:47 Seite 26

TONTRÄGER

präsentiert von

N Text: ...

T I P P D E S M O N AT S

Christina Perri

URBAN POP URBAN-POP

„Head Or Heart“ Label: Warner • Release: 28.03.2014

Wieder geht’s um große Gefühle: Christina Perri legt mit „Head Or Heart“ ihr Zweitwerk vor.

Sean Paul

Madeline Juno

Miss Platnum

Glück Und Benzin

Label: Universal • Release: 07.03.2014

Label: Sony Music • Release: 14.03.2014

Das sechste Album des einstigen Grammy-Gewinners „Full Frequency“ macht sich in Sachen Innovation nichts mehr vor und zielt vom ersten bis zum letzten Ton in Richtung Großraumdisko. Mal ruppig-dreckig wie in dem Hip-Hop-Dancehall-Ungetüm „Entertainment 2.0“, mal schmusig wie in dem Radiohit „Other Side Of Love“. Sean Paul toasted dazu selten jugendfrei. Die FeatureGäste (u.a. Nicki Minaj, Damian Marley) wissen auch jederzeit, was sie zu tun und zu lassen haben. Kurz: Man kann das Alles ganz schön albern finden, aber im Club macht Sean Paul ab einem bestimmten Pegel sogar richtig viel Spaß.

Durch die emotionalen Gräuel der Pubertät muss jeder durch. Manche schaffen es, die selbstzerstörerische Wucht des ersten Herzschmerzes in kreative Bahnen zu lenken. So wie die 18-jährige Madeline Juno aus dem Schwarzwald. Auf ihrem Debüt reiht sie cremig produzierte PopPerlen aneinander, die auch einer Avril Lavigne allesamt gut gestanden hätten. Bestes Beispiel: Die Single „Error“, die vom ersten Pianotupfer bis zum Streicherfinale alle Register zieht und nicht umsonst den Kino-Überraschungshit „Fack Ju Göhte“ untermalte. Die Plattenfirma nennt das Heart-Core. Wir nennen es schlicht schön.

Sich neu erfinden! Oft gute Absicht eines Musikers, leider oft einhergehend mit der endgültigen künstlerischen Bedeutungslosigkeit. Im Fall der Berlinerin Miss Platnum könnte das anders sein. Die legte ihr Image der Balkanmatrone jetzt fast endgültig ab und liefert mit „Glück Und Benzin“ ein reifes, nachdenkliches und trotzdem lebenshungriges drittes Album ab. Vom Jay-Z-Zitat in „99 Probleme“, über den bewegenden Modern Blues von „Frau Berg“ bis hin zum Titeltrack, der sogar zum Nachfolger von „Lila Wolken“ taugt, jenem Marteria-Hit, dem Miss Platnum 2012 ihre eindrucksvolle Stimme verlieh.

FRIZZ März 2014

URBAN N -R’N’B R’N’B

The Unknown

Label: Warner • Release: 21.02.2014

POP

Full Frequency

DANC C EHALL

26

Manchmal ist so ein gebrochenes Herz das beste, was einem Menschen passieren kann. Vorausgesetzt, dieser Mensch hat die seltene Gabe, dieses unschöne Gefühl in einen Song zu packen, den die ganze Welt versteht. „Jar Of Hearts“ vor drei Jahren war so ein Song. Geschrieben hatte ihn die damals 23-jährige Christina Perri. Die Nummer wurde ein Welthit. Über drei Jahre und Christina, wie sehr hat etliche weitere gebrochenen sich Ihr Leben nach Ihrem Hit Herzen später, bringt Christina „Jar Of Hearts“ verändert? jetzt ihr zweites Album raus. Damals als ich „Jar Of Hearts“ Wieder geht’s um große Gefühle quasi im Pyjama geschrieben hatin großem Sound. Und, um die te, dachte ich, dass nie jemand Frage, ob nun Kopf oder Herz den Song hören wird. Ich habe mit der bessere Ratgeber in 15 Jahren meine ersten Songs geLiebesfragen ist. schrieben, sie aber nie jemandem vorgespielt, denn ich war sehr schüchtern. Wie alle anderen Songs auch, habe ich „Jar Of Hearts“ erstmal in die Schublade gesteckt. Ich hatte ja keine Ahnung, dass dieser Song eines Tages mein Leben verändern würde. Der Song war die Vertonung von Herzschmerz. Hatten Sie in der Liebe denn inzwischen Erfolg? Klar ist Liebe immer noch die größte Inspiration. Ich bin mir noch nicht ganz sicher, ob das gut oder schlecht ist. Aber diesmal ist die Ausgangslage eine andere. Denn ich bin jetzt 27, dreieinhalb Jahre älter als beim ersten Album. Wisst ihr, ich habe manchmal auf meinen Kopf und manchmal auf mein Herz gehört. Am Ende hab ich mich doch irgendwie immer falsch entschieden. Was raten Sie denn Ihren Fans, wenn sie Sie fragen, worauf sie hören sollen? Die Wahrheit liegt wahrscheinlich irgendwo dazwischen. Wenn du immer nur auf deinen Verstand hörst, dann verpasst du vielleicht die große Liebe deines Lebens. Läufst du auf der anderen Seite nur deinen Phantasien hinterher, dann kann das auch nicht gut sein. Ich habe ja schon viel in meinem Leben gelernt, aber in manchen Dingen lernst du immer wieder dazu.


31 Comic 0314 HA:! Muster HA 20.02.14 12:17 Seite 31


28 Filmwelt 0314 DD :! Muster HA 21.02.14 16:20 Seite 28

FILMWELT N Text: Doreen Siegmund

Mittsommernachtstango K Dokumentation, Deutschland, Argentinien, Finnland, 2013, Regie: Viviane Blumenschein; Darsteller: Aki Kaurismäki, Reijo Taipale, Pablo Greco; 84 Min.

Grand Budapest Hotel K Komödie, USA, 2013, Regie: W. Anderson, Darsteller: R. Fiennes, T. Revolori, T. Swinton, B. Murray; 100 Min.

Gustave H. (Ralph Fiennes) ist in den 20er Jahren des 20. Jahrhunderts Concierge eines Luxushotels in Europa. Während er eine enge Freundschaft zu einem jungen Hotelangestellten namens Zero Moustafa (Tony Revolori) aufbaut, geht in dem Hotel ein atemberaubender Kunstdiebstahl vonstatten, bei dem ein unschätzbar wertvolles Gemälde aus der Renaissance entwendet wird. Außerdem werden Leute des Mordes an Madame D. (Tilda Swinton) beschuldigt und Gustave H. ist in den Kampf um ein Familienerbe verwickelt. Als wäre das nicht genug, machen das Konkurrenzhotel des Grand Budapest - das Excelsior's Palace - und dessen Manager M. Ivan (Bill Murray) Probleme.

Unterkühltes Finnland und heiße Rhythmen das mag auf den ersten Blick nicht recht zu einander passen. Allerdings behauptet der finnische Regisseur Aki Kaurismäki genau dies: Nicht etwa Uruguay oder Argentinien seien die Heimat des Tango, sondern das nordeuropäische Finnland. Drei Argentinier, begleitet von der Dokumentarfilmerin Viviane Blumenschein, reisen quer durch das Land der tausend Seen um sich einen Eindruck von den angeblich wahren Ursprüngen des Tanzes zu machen. Zunächst treffen sie auf viel Wald, wenige Menschen und fahrbare Ein-Mann-Saunen. Dann lernen sie jedoch finnische Tango-Tänzer und deren nordeuropäische Interpretation des Tanzes kennen. N „Mittsommernachtstango“ ab 13. März im Programmkino Ost

N „Grand Budapest Hotel“ ab 6. März im Programmkino Ost

300: Rise of the Empire K Action, Fantasy, USA, 2013, Regie: Noam Murro; Darsteller: Siullivan Stapleton, Eva Green, Rodrigo Santoro; 102 Min.

Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand K Komödie, Drama, Schweden, 2014, Regie: Felix Herngren; Darsteller: Robert Gustafsson, Iwar Wiklander, David Wiberg; 114 Min.

K Biografie, Drama, USA, Großbritannien, Australien, 2013, Regie: John Lee Hancock; Darsteller: Tom Hanks, Emma Thompson, Colin Farrell; 125 Min.

Der brutale König der Perser, Xerxes (Rodrigo Santoro), hat die griechische Hauptstadt Athen als erstes Eroberungsziel in seinem Krieg gegen das antike Reich auserkoren. Gegen ihn und sein Heer kämpft Themistokles (Sullivan Stapleton), der mit einer zahlenmäßig weit unterlegenen griechischen Flotte eine Armada von 1200 persischen Schiffen aufhalten muss. Die Feinde begegnen sich in einer blutigen Seeschlacht und der griechische Anführer sieht sich einer ganz besonderen Gegnerin gegenüber: Artemisia (Eva Green). Sie ist die rücksichtslose und intrigante Anführerin der persischen Truppen. Um eine Chance auf den Sieg zu haben, muss sich Themistocles mit den Kriegern aus Sparta verbünden.

Nach einem langen und ereignisreichen Leben landet Allan Karlsson (Robert Gustafsson) im Altenheim. Doch Allan ist immer noch bester Gesundheit und langweilt sich zu Tode. An seinem 100. Geburtstag beschließt er, der Ödnis des Heims zu entkommen und klettert kurzerhand aus dem Fenster. Was folgt, ist eine Reihe unerwarteter Ereignisse, die ihn auf eine lange Reise führen. Auf dieser trifft er eine Gruppe Schwerkrimineller, findet einen Koffer voll Geld und begegnet einem Elefanten. Für Allan ist all dies jedoch nichts wirklich Außergewöhnliches, denn es stellt sich heraus, dass er an einem Großteil der bedeutendsten Ereignisse des 20. Jahrhunderts beteiligt war.

In den 1940er Jahren verspricht Walt Disney (Tom Hanks) seinen Töchtern, dass er aus ihrem Lieblingsbuch „Mary Poppins“ einen Film machen wird. Allerdings durchkreuzt die Autorin des Romans, P.L. Travers (Emma Thompson), seine Pläne und weigert sich, ihm die Filmrechte zu verkaufen. Erst nach jahrelangen Verhandlungen reist Travers 1961 schließlich nach Hollywood, um persönlich mit dem Produzenten über dessen Vorhaben zu sprechen. Doch sie ist weiterhin kaum bereit, Kompromisse bei der Adaption ihres Buchs einzugehen. Bald zeigt sich, dass ihre Abwehrhaltung längst nicht nur rein künstlerische, sondern auch sehr persönliche Gründe hat, die mit den Erinnerungen an ihren Vater (Colin Farrell) zusammenhängen.

N „300: Rise of the Empire“ ab 6. März im Rundkino

N „Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand“

N „Saving Mr. Banks“ ab 6. März im Ufa-Kristallpalast

ab 20. März im Filmtheater Schauburg

28

Saving Mr. Banks

FRIZZ März 2014


29 Gastro 0314 DD:! Muster HA 21.02.14 16:22 Seite 29

GASTRO Text: Doreen Siegmund, Foto: Presse L

Inspirierend K Zu Gast in der „SonderBar“

Die „SonderBar“ auf der Würzburger Straße in der Südvorstadt gilt als die Geburtsstätte der Dresdner Barkultur und hat viele preisgekrönte Barkeeper und noch mehr ausgezeichnete Cocktails hervorgebracht. In Kürze wird sie 20 Jahre jung und will ihren runden Geburtstag am 7. März ausgiebig feiern. Aus diesem Anlass hat das Team einen Wettbewerb gestartet, mit dem es die Dresdner bittet, ihre Cocktailrezepturen einzuschicken. Dabei kann man seiner Kreativität freien Lauf lassen. Die

sich auch einige Raritäten auf der Karte, die Stammgäste von Urlaubsreisen in exotische Länder mitgebracht haben. „Der richtige Drink zur richtigen Zeit“ ist seit 20 Jahren das Credo von Eigentümer Mario Trepte. Er freut sich über die Treue und Neugier seiner Gäste: „Viele unserer Gäste haben sich über die Jahre zum fachkundigen Genießer entwickelt. Wurden anfangs vor allem die Klassiker wie Caipirinha oder Mojito bestellt, so probieren die Gäste heute neue Geschmacksrichtungen und wollen

LOTTOFILIALE FÜR DIE HOSENTASCHE Sachsenlotto erneuert seinen mobilen Webauftritt und ermöglicht nun auch die Abgabe des Spielscheins via Smartphone. „Ach, ich wollte doch noch Lotto spielen!“ – diesen Gedanken wird der ein oder andere kennen. Doch weil man gerade unterwegs und keine Lotto-Annahmestelle in Sicht ist, ist der Plan wenige Minuten später schon wieder vergessen – und man hat den Spielschein nicht rechtzeitig vor dem Annahmeschluss abgegeben. Mit dem neuen mobilen Webauftritt von Sachsenlotto wird das nun anders: Ab jetzt kann man sofort auf sachsenlotto.de mitspielen und die Spielscheine für Lotto 6aus49, Eurojackpot, Keno und Glücksspirale direkt auf dem Smartphone abgeben.

Respekt: In der Sonderbar stehen 240 Drinks auf der Karte besten Kreationen werden dann zur Geburtstagsparty von einer Fachjury gekrönt, der auch Ulf Neuhaus, Präsident der Deutschen Barkeeper-Union, angehört. Die Idee zur „SonderBar“ ist 1994 in der Probierstube des Weinund Spirituosengeschäftes namens „Cocktails & Dreams“ entstanden. Das große Interesse der Gäste an ausgefallenen Getränken und vor allem an ihrer Geschichte ist eines Abends der Auslöser für die Gründung der Lounge gewesen. Heute stehen mehr als 240 Drinks auf der Karte. Etwa 60 von ihnen wurden vor Ort kreiert. Insgesamt zeugen 25 Urkunden von vorderen Plätzen bei nationalen und internationalen Wettbewerben für die Kreativität der Dresdner Barkeeper. Neben Klassikern und Kreationen aus der eigenen Cocktail-Schmiede, befinden

insbesondere wissen, wie die Idee des Cocktails entstanden ist und woher die Zutaten kommen. Wir führen hier unglaublich inspirierende Gespräche.“ Für Barchef Jens Lukas ist es eine besondere Freude, seine Gäste bei der Auswahl zu beraten: „Jeder Tag ist anders, und es ist unser Ziel, den richtigen Drink zur richtigen Zeit, passend zur Stimmung und den persönlichen Vorlieben gemeinsam mit dem Gast herauszufinden.“ Und wer mal wieder seinen Lieblings-Cocktail aus dem Urlaub auf der Zunge schmecken möchte, der findet in der „SonderBar“ experimentierfreudige Barkeeper, die neue Mixturen auch vom Hörensagen gerne ausprobieren. N SonderBar, Würzburger Straße 40, 01187 Dresden. Tel.: 0351/4719595; täglich 18 bis 1 Uhr; Fr & Sa bis 2 Uhr, www.sonderbar.de

Neben der Online-Abgabe des Spielscheins kann man in seinem Kundenkonto auch seine Spielhistorie und angefallene Gewinne nachvollziehen. Außerdem sind die Höhe des Jackpots sowie Zahlen und Quoten abrufbar. Die Bezahlung erfolgt bequem per Lastschrift, und wer zu den glücklichen Gewinnern zählt, wird auf Wunsch über Email oder SMS benachrichtigt. Mit dem mobilen Internet-Lotto-Spielsystem wird die Teilnahme am Sachsenlotto nun also jederzeit und überall möglich – schnell, flexibel und mobil.

VERLOSUNG Zum Start verlost Sachsens staatlicher Lottoanbieter P 5 Samsung Galaxy Tab 3 und P 5 HTC one Mini. Zusätzliche werden jede Woche P 125 Spielguthaben verlost.

Spielteilnahme ab 18 Jahren. Verantwortungsbewusst spielen. Glücksspiel kann süchtig machen! Nähere Informationen unter: BZgA 0800 1372700 und www.sachsenlotto.de

März 2014 FRIZZ

29


30 Am Ende 0314 DD:! Muster HA 22.02.14 18:07 Seite 30

AM ENDE N Text: Doreen Siegmund, Foto: Christian Debus

Das letzte Wort hat ... K Das letzte Wort in diesem Monat hat der Cellist, Komponist und Dichter Matthias Hübner. Neben Projekten wie dem Folktrio Trojka oder dem Duo Euphoryon, widmet er sich vor allem seinem Soloprojekt im Stil meditativen Rocks. Ende März erscheint das erste Soloalbum des Dresdners.

Herr Hübner, vollenden Sie bitte diesen Satz: An Dresden hat mich in letzter Zeit besonders aufgeregt, dass… ...die Bäckersfrau, bei der ich immer meinen Möhrenkuchen kaufe, mit ihrem penetranten Sächsisch und ihrem aufdringlich tantigen Gerede den ganzen Konsum zusammenbrüllt. Hmm, aber ehrlich gesagt regt mich in Dresden nicht so viel auf. Ich habe einen relativ realistischen Vergleich zu vielen Städten und Orten im gesamten Bundesgebiet. Dresden hat ein ziemlich vielfältiges kulturelles Angebot mit teils internationalem Anspruch. Für mich als Musiker interessant ist die Tatsache, dass in einer Stadt wie Berlin viel mehr Steine im Weg liegen um als selbständiger Muiker Fuß zu fassen, als hier. Wenn ich ein kritikwürdiges Gefühl habe, dann zur TU-Dresden. Durch Berichte von mehreren Freunden und vielen Bekannten scheint dort einiges im Argen zu liegen. Da ich jedoch keinen direkten Einblick habe, maße ich mir keine Kritik an. Mir wurde auch berichtet dass an der Musikhochschule die JazzRock-Pop Abteilung gekürzt werden soll. Das halte ich für igno-

Seasons in Wreckage (UK)

rant. Obwohl ich dort klassisches Cello studiert habe, scheint es mir, als halten sich einige "Klassiker" für etwas besseres, grade jene, die diese Entscheidungsgewalt haben, und das zeugt meiner Meinung nach nicht von intelligentem Kulturverständnis. Was muss sich ändern? Im Zweifelsfall immer die Anderen. Oder ich mach einen Möhrenkuchenstreik! Aber ich muss zugeben, dass ich wenige Veränderungsvorschläge habe. Wie würden Sie Dresden beschreiben, für jemanden, der die Stadt nicht kennt? Dresden ist eine riesige Kleinstadt mit viel Natur und viel Platz für eine äußerst bunte Mischung an Menschentypen. Welcher Ort ist Ihnen der liebste in Dresden? Das hängt ganz von der Tageszeit ab. Morgens um sechs Uhr ist mein Lieblingsort definitiv mein Bett. In der Nachmittagssonne sind das die Elbwiesen und am Abend um elf Uhr beim Würfeln das El Cubanito.

The Sonic Boom Foundation

Frühstückspause- PunkRock

03. März, 20:00 Uhr, Katys Garage, Dresden, 2x2 Tickets

06. März, 20:00 Uhr Sabotagel, Dresden, 2x2 Tickets

14. März, 20:00 Uhr, Katys Garage, Dresden, 2x2 Tickets

N Kennwort: Wreckage

N Kennwort: Sonic

N Kennwort: Frühstück

... Matthias Hübner Ein Blick in die Zukunft: Welche Pläne und Visionen haben Sie persönlich? Zuerst möchte ich mein neues Album fertigstellen, welches Ende März erscheint. Dann natürlich weiterhin mit meinen Ensembles wie Trojka und Euphoryon wunderbare Konzertmomente erleben. Zudem möchte ich auch weiter so viel Musik wie möglich komponieren, und nebenbei dichten mit immer neuen Inspirationen. Ich würde mich sehr freuen,

Yesterday - A Tribute To the Beatles

15. März, 20:00 Uhr Messe Dresden, Dresden, 3x2 Tickets

10. Pichmännel Fasching

Mad Man`s Milk

Dieter Thomas Kuhn

13. März, 20:00 Uhr Sabotagel, Dresden, 2x2 Tickets

15. März, 20:00 Uhr Alter Schlachthof, Dresden, 1x2 Tickets

N Kennwort: Fasching

N Kennwort: Milk

N Kennwort: Kuhn

29. März, 23:00 Uhr L´Hibou, Dresden, 1x2 Tickets

N Kennwort: Kiss

30

FRIZZ März 2014

Auf meinen Geburtstag. Denn Älterwerden ist entgegen der allgemeinen Meinung toll!

Körperwelten

N Kennwort: Körperwelten DrumPadCircus

6 Jahre French Kiss

Worauf freuen Sie sich in der nächsten Zeit?

Noch bis zum 04. Mai 2014, Zeitenströmung, Dresden, 5x2 Tickets

N Kennwort: Yesterday 04. März, 20:00 Uhr Parkhotel, Dresden, 2x2 Tickets

wenn ich ein paar Stücke in größeren Filmen oder Fernsehproduktionen unterbringen könnte. Persönlich hoffe ich, beim Suchen nach dem Stein der Weisen wenigstens des Pudels Kern zu finden.

29. März, 23:00 Uhr Sabotagel, Dresden, 2x2 Tickets

N Kennwort: Drum

Die Verlosung findet ausschließlich auf unser Facebook-Seite statt. Also erst auf FRIZZ-Dresden "Gefällt mir" klicken, dann auf unserer FacebookSeite auf "Nachricht senden“ gehen und das Kennwort Ihres Gewinnwunschs eintragen. Die Gewinner werden ebenfalls über Facebook benachrichtigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen!


31 Girlsday 0314 DD:! Muster HA 21.02.14 16:09 Seite 31


32 Sonderbar 0314 DD:! Muster HA 21.02.14 16:03 Seite 2

Frizz 0314 Dresden  

Frizz 0314 Dresden

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you