Page 1

NR. 02/ 2019  SOMMER 2019

AKZEPTANZPARTNER FINDEN INFORMATIONEN UNTER WWW.CARDCOMPLETE.COM

Besondere Angebote für Sie

Haarpflege

Stylingtipps für den Sommer

Oben ohne

Das sind die neuen Cabriomodelle

Haubenküche

Hochgenuss und sommerliche Rezepte

ÖSTERREICHISCHE POST AG FIRMENZEITUNG / 11Z038913F

Auf Seite 37

GEWINN SPIEL

4  Urlaube für 2 Personen im Thermenresort Loipersdorf Gesamtwert: € 6.800,–

THEMA:

HAARE

Birgit Minichmayr hat sie, andere spielen damit und viele vermissen sie: von Trendfrisuren bis zur Glatze


ANZEIGE

Neu für Sie zum Kennenlernen: bis zu 49% Preisvorteil!

Markenartikel zu Bestpreisen

Trekkingsandalen für Sie und Ihn: sportlich-modisch mit Profilsohle! Für Damen und Herren

jeansblau

Komfortabel gepolstert

www.nordcap-sport.com

Optimal regulierbar durch drei Klettverschlüsse

anthrazit

UVP*-Preis 59,95 ,99 is 39 Personalshop-Pre

EIS

JUBILÄUMS-PR

29.

99

Sie sparen € 29,96 gegenüber dem UVP*

Größen 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46

• Weiche und dämpfende Innensohle • Mit Kontrast-Ziernähten und modischen Extras • Obermaterial: extraleichtes Polyurethan • Innensohle: weiches Leder • Laufsohle und Futter: Synthetik

sand

#

BESTELLSCHEIN A 3 0 1 0 2 mit 30 Tage Rückgaberecht Menge

Art.-Nr.

Größe

Artikelbezeichnung

62.402.255

Trekkingsandale, anthrazit

62.402.268

Trekkingsandale, jeansblau

62.402.271

Trekkingsandale, sand

Absender (Bitte deutlich ausfüllen):

Frau

Herr

JUBILÄUMSPREIS

€ 29,99 € 29,99 € 29,99

Bearbeitungs- und Versandkostenanteil € 5,90

Name, Vorname:

25% Rabatt auf ALLES erhalten Sie auf

www.personalshop.com

SO SPAREN SIE 25%: 1. Loggen Sie sich mit Ihrem Code A 3 0 1 0 2 im Shop ein. 2. Wählen Sie Ihre Wunschartikel 3. Geben Sie Ihren Code unten im Warenkorb ein für 25% Rabatt!

Gleich einsenden an: Servus Handels- und Verlagsgesellschaft m.b.H. Postfach 2, A-6050 Hall in Tirol

Wir verwenden Ihre E-Mail-Adresse, um Sie über Aktionsangebote zu informieren. Dem können Sie jederzeit widersprechen.

#

PLZ / Ort: E-Mail:

25%

Jubiläums-Rabatt auf ALLE Artikel!

Widerrufsrecht: Sie haben das Recht, 14 Tage lang ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag gegenüber der Servus Handels- und Verlags-GmbH schriftlich, telefonisch, per Fax oder per E-Mail an A-6404 Polling in Tirol, Gewerbezone 16, Tel: 0 512 / 34 33 44, Fax: 0 512 / 34 33 44-400, office@personalshop.com, zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beginnt ab dem Tag, an dem Sie die Waren in Besitz genommen haben. Senden Sie uns die Ware spätestens 14 Tage nach Ihrem Widerruf zurück. Wir gewähren Ihnen neben dem gesetzlichen Widerrufsrecht eine freiwillige Rückgabegarantie von insgesamt 30 Tagen ab Erhalt der Ware, sofern die Ware sich in ungebrauchtem und unbeschädigtem Zustand befindet. Impressum: Servus Handels- und Verlags-GmbH, Gewerbezone 16, A-6404 Polling in Tirol.

Straße / Nr.:

Geb. Datum:

33 44 & 0 512FAX/ 034 512 / 34 33 44-400

Bestellen leicht gemacht!

bestellung@personalshop.com

5-Sterne-Personalshop-Garantie H H H H H

2 Jahre Garantie ohne „Wenn und Aber“ Schnelle Lieferung Höchster Qualitätsstandard Bestpreis-Garantie 30-tägiges Umtausch- und Rückgaberecht**

* Stattpreise beziehen sich auf unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers (UVP). Solange der Vorrat reicht. ** Detaillierte Angaben zum Rücktrittsrecht und Informationen zum Datenschutz finden Sie auf: www.personalshop.com


VORWORT

Heimo Hackel – Vorsitzender des Vorstandes der card complete Service Bank AG

Sicher reisen mit den Karten und Angeboten von card complete! Wenn die Temperaturen steigen, wächst auch die Reisefreude. Egal, ob es Sie an einen Urlaubsort hierzulande oder doch weiter in die Ferne zieht, die Karten von card complete sind immer praktische Reisebegleiter. Mit unseren Kreditkarten bezahlen Sie weltweit sicher sowie bequem. complete Secure sorgt darüber hinaus bei Ihren Internetzahlungen für höchste Sicherheit. Im Serviceteil erfahren Sie mehr darüber und über die Vorteile, die Ihre Karte von card complete bietet. Dort stellen wir Ihnen auch Angebote unserer Partner aus verschiedenen Sparten von Hotels über Kulturangebote bis zu Lifestyle vor. Viel Freude beim Lesen des complete Magazins und einen wundervollen Sommer wünscht Ihr Heimo Hackel

HERAUSGEBER card complete Service Bank ag, 1020 Wien, Lassallestraße 3 // T: 01/711 11-0 E: office@cardcomplete.com W: www.cardcomplete.com

DVR: 0462501 // KONTAKT Sabine Eibensteiner // MEDIENINHABER Falter Verlags­gesellschaft m. b. H., Bereich Corporate Publishing, 1011 Wien, Marc-

COVER

Illu: Valencestudio

PEFC ZERTIFIZIERT DIESES MAGAZIN STAMMT AUS NACHHALTIG BEWIRTSCHAFTETEN WÄLDERN UND KONTROLLIERTEN QUELLEN

1 //

Österreichische

Aurel-Straße 9 T: 01/536 60-0 E: redaktion@complete-magazin.at W: www.complete-magazin.at // CHEFREDAKTION Christian Zillner, Irene Olorode // ART­DIRECTION Valencestudio // FOTOREDAKTION Karin Wasner // LEKTORAT Ewald Schreiber // PRODUKTION Daniel Greco // GESCHÄFTSFÜHRUNG Siegmar Schlager // ANZEIGENLEITUNG Sigrid Johler T: 01/536 60-952 // ABWICKLUNG Franz ­Kraßnitzer (-940) Oliver Pissnigg (-919) // DRUCK Walstead Leykam Druck GmbH & Co KG // VERBREITETE AUFLAGE 592.710 Stück (öak 2018) // OFFENLEGUNG Die Offenlegung gem. § 25 Mediengesetz ist unter www.falter.at/offenlegung/falter-verlag ständig abrufbar // COVER Fotovorlage: Manfred Werner (Tsui) - CC by -sa 4.0 / Wikipedia

ÖAK Auflagenkontrolle


EDITORIAL & INHALT

10 Ganz schön haarig! Hand aufs Herz: Wann waren Sie das letzte Mal mit Ihren Haaren zufrieden? Sie sind an manchen Stellen zu viel, an anderen zu wenig, zu glatt oder zu lockig, zu dunkel oder zu hell. Aber grämen Sie sich nicht, für alle diese Problemstellungen finden Sie in dieser Ausgabe Wissenswertes und Tipps. Zum Beispiel die aktuellen Trendfrisuren (S. 32), aber auch Erfahrungen zum Leben mit Glatze (S. 48). Wer Haare in Form bringen oder loswerden will, findet in unserem Elektro-Beitrag die passenden Accessoires (S. 44), und auch für das Zusammenleben mit haarigen tierischen Mitbewohnern haben wir Tipps für Sie (S. 36). Passend zur Saison kommt auch das Thema Haarpflege in der warmen Jahreszeit nicht zu kurz (S. 50). Da der Sommer auch Urlaubszeit ist, stellen wir Ihnen schöne Destinationen aus nah und fern vor, wie beispielsweise das Waldviertel (S. 58) und Belgrad (ab S. 20). Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen beim Lesen!

COVERSTORY

6

REISE & HOTELS

8 10 18 20 28

STIL & MENSCHEN

FREIZEIT & MOBIL

38 Intro  Manfred Gram über Gesichtsbehaarung 40 Mobilität  Cabrios – Open Air in der Autobranche 42 Bücher & Rätsel  Haarige Lektüre 44 Elektro  Accessoires für und gegen Haare 46 Kinder  Wenn die Locken bocken 47 Gesundheit  Magische Augenblicke mit gesunden Wimpern 48 Gesundheit  Der Kampf gegen die Glatze 50 Gesundheit  Gesunde Haare im Sommer

BEILAGENHINWEIS

AUSFLUG & GENUSS

Auf Seite 37

SERVICE & VORTEILE

In einem Teil dieser Ausgabe finden Sie eine Beilage von: RSD Reise Service www.rsd-reisen.at

2 //

68 Inside  Die ÖAMTC Clubkarte mit complete Zahlungsfunktion 70 www.completeshop.at  Günstig online shoppen 71 Special Offers  Besondere Angebote, speziell für Sie

KARIN WASNER

52 Intro  Alexandra Pallas sommerfrische Küche 53 Literaturgenuss  Sommerlektüre zum Rätseln und Träumen 54 Stammlokal  Ullmann’s Zuckerbäckerei & Aend 56 Thurnher kocht  Zucchiniblüten mit Hühner-Ricotta-Fülle 58 Ausflug  Unterwegs im sommerlichen Österreich

GEWINN SPIEL Gesamtwert: € 6.800,–

Intro  Lea Hajner hat in Vietnam Haare gelassen Schweden  Unterwegs durch Schwedens unbekannte Mitte Hotel  Amangalla: Der Barbier von Sri Lanka 48 Stunden in Belgrad  Lebendiges Tor zum Balkan Fritz Kaltschmid Jun.  Der Seefelder Hotelier im Interview

30 Intro  Tom Reinberger über Haarpflege von Friseuren der Promis 32 Beauty  Die aktuellen Frisurentrends 36 Design  Interior für tierisch haarige Mitbewohner

Christian Zillner & Irene Olorode

4  Urlaube für 2 Personen im Thermenresort Loipersdorf

Birgit Minichmayr  Die bewunderte Schauspielerin im Porträt


© Hundertwasser Architekturprojekt

32

LOUIS VUITTON, COPYCAT, LUZIA ELLERT, IRENA ROSC , BMW, KARIN WASNER

36 56

40

58

IL L DA W I N ICH H

Beliebteste Therme Österreichs Das Paradies ist um die Ecke. Ein Hauch von Sommer.

DIE AUTORINNEN UND AUTOREN DIESER AUSGABE catherine gottwald Freie Kulturjournalistin u. a. bei „Wienerin“ // manfred gram schreibt u. a. für „trend“, „Falstaff“ und „thegap“ // lea hajner Reisebloggerin: escape-town.com // alexandra palla Foodbloggerin: roughcutblog.com // max palla Freier Journalist // stephan wabl Freier Journalist und Redakteur bei profil.at // thomas reinberger Mode- und Beautyjournalist // thomas rottenberg Journalist bei der Wochenzeitung „Falter“ // tobias schmitzberger Freier Journalist // iris schiffrer Freie Redakteurin // victoria schubert Freie Redakteurin / sylvia m. sedlnitzky Reiseautorin und Vorstand von „Kulinarisches Erbe Österreich“ // claudia stieglecker Freie Journalistin // andreas tanzer Redakteur für Bildung und Hightech bei der Tageszeitung „Die Presse“ // armin thurnher Herausgeber der Wochenzeitung „Falter“ // karin wasner Fotojournalistin // christian zacharnik Motorjournalist

3 //

Badetemperaturen von der Nordsee bis zur Südsee. Einfach schön. Egal, wie das Wetter ist.

Sommervorfreude in HIMMELBLAU ab € 98,blumau.com


AUSBLICK

Tobias Schmitzberger – text

ES WIRD HAARIG! Haare üben eine besondere Faszination aus und können nicht nur schöne Zierde sein, sondern durchaus Risiken bergen

VERRÜCKTE FRISUR

IM FRISEURMUSEUM

Seine Frisur trägt der Japaner Kazuhiro Watanabe nur zu speziellen Anlässen. Das auch deshalb, weil er damit nicht in bedachten Autos fahren kann. Mit seinem 1,23 Meter hohen Irokesenhaarschnitt ist er „Guinness“Weltrekordhalter. Über 15 Jahre lang ließ er sein Haar wachsen, drei Haarsprays und eine Dose Haargel verbraucht das Styling. Einen anderen Rekord hält die Chinesin Xie Qiuping: Mit stolzen 5,627 Metern maß man bei ihr 2004 das längste Frauenhaar der Welt.

In Neu-Ulm steht das größte Friseurmuseum der Welt, zumindest laut eigener Homepage. In Herrn Zopf ’s Friseurmuseum sind auf 600 Quadratmetern über 10.000 Stücke ausgestellt. Zum Beispiel eine Barttasse, wie sie im 19. Jahrhundert verbreitet war. Die Männer verwendeten damals viel Bartwachs. Kam dieses aber mit Kaffee in Berührung, löste es sich und die Bartform wurde zerstört. Die Lösung: Ein kleiner Balken in der Kaffeetasse, damit der Bart trocken blieb. Raffiniert!

Haare muss man nicht am Kopf tragen. Die Bonner Künstlerin Ingrid Grießer hat sich darauf spezialisiert, aus weggeworfenen Dingen, meist Müll, Kunstwerke zu machen. Aus ihrem eigenen Haar macht sie sogar Kleider. „Jeden Morgen entferne ich die Haare aus meiner Bürste und bewahre sie auf. Alle zwei, drei Tage kann ich dann eine kleine Kugel formen“, erzählte sie der „Zeit“. Ungefähr ein Jahr braucht sie pro Kleid. Getragen wurden diese noch nie, sagt sie. Ist eben Kunst.

4 //

TÖDLICHER BART Mit einer haarigen Geschichte wartet Braunau am Inn (Oberösterreich) auf. Touristisches Aushängeschild der Stadt ist Hans Steininger, ein Stadthauptmann, der im 16. Jahrhundert lebte. Berühmt ist er für sein zwei Meter langes Barthaar. Und dafür, dass er bei einem Stadtbrand schnell die Stiegen hinunterlief, über seinen Bart stolperte und sich das Genick brach. Stimmt die Geschichte so nicht ganz, ist sie gut erfunden. Sein Bart ist heute im Bezirksmuseum ausgestellt.

ASIMINA NTELIOU / PIXABAY

KLEIDER AUS HAAR


NEU heißt:

persönliche mit digitalem Knowhow zu verbinden. Als internationale Relationship-Bank stellen wir persönliche Beziehungen in den Mittelpunkt. Digitale Tools und Innovationen unterstützen unsere Kunden ebenso wie das Know-how unserer Experten. www.rbinternational.com

#neudenkenheisst

Meine Business-Bank.


PORTRÄT

Catherine Gottwald – text

Everybody’s darling. Gute Unter­haltung garantiert: Birgit Minichmayr

Feuer und Flamme

Ihr heiseres Lachen verbindet Himmel und Hölle, Kunst und Kino, das Wiener Burg- mit dem Münchner Residenztheater. Birgit Minichmayr – eine Liebeserklärung

02/2019

Journalisten beißen sich an ihr die Zähne aus und schreiben sich trotzdem die Finger wund. Theaterdirektoren rüsten zum Hahnenkampf, nur um sie zu besetzen, und Fans nehmen in Kauf, bei einer Filmpremiere auch vergeblich auf „ihren Star“ zu warten: Birgit „The Voice“ Minichmayr. Eine Frau, der man einfach alles zutraut und gern auch alles verzeiht. Begabt, begehrt, bewundert 1977 im oberösterreichischen Pasching geboren und auf dem großelterlichen 6 //

Bauernhof aufgewachsen, bleibt Birgit Minichmayr auch in ihrem späteren Leben auf den Teppich. Traktor fahren zu können und der professionelle Umgang mit Ernteschädlingen wie dem Kartoffelkäfer entpuppen sich als exzellente Voraussetzungen dafür, sich im Showbiz nicht unterbuttern zu lassen. Dirne, Weibsteufel, Buhlschaft 1999, mit nur 22 Jahren, wird sie noch während ihrer Ausbildung am Max Reinhardt-Seminar als Dirne in Ar-

THOMAS DASHUBER

COVERSTORY


„Dengler – Brennende Kälte“. Privatdetektiv Dengler (Ronald Zehrfeld) erhält Unterstützung von Hackerin Olga (Birgit Minichmayr)

thur Schnitzlers „Reigen“ ans Wiener Burgtheater engagiert. Ab dann beginnt Minichmayrs kometenhafter Aufstieg, ein Glücksfall für die österreichische Theater- und Filmwelt. Minichmayrs faszinierend-lebensnahes Spiel sprengt die Grenzen zwischen E- und U-Kultur. Denn die Natürlichkeit und das Gespür für realitätsnahe Sprache, mit der die Oberösterreicherin klassische Texte in die Gegenwart übersetzt, und die schauspielerische Raffinesse, mit der sie österreichische Filmproduktionen aufwertet, ziehen eine ganze Generation in ihren Bann und ins Theater – nur um ihren Liebling gleich in einem anderen Kontext auf der Kinoleinwand wiederzusehen. Zu ihren Paraderollen gehören zweifellos „Der Weibsteufel“ (zuerst am Burgtheater und später am Residenztheater in München) und die Rolle der Buhlschaft in „Jedermann“ bei den Salzburger Festspielen (2010 und 2011). Ihr Lehrer und Mentor Klaus-Maria Brandauer schwärmt 2013 anlässlich der Verleihung des Wiener Schauspielrings an seine künstlerische Ziehtochter: „Birgit Minichmayr ist für mich die Schauspielerin mit den größten Möglichkeiten, die ich je in meinem Leben kennengelernt habe!“

kürt – mittlerweile gibt es keinen Preis im deutschsprachigen Raum, mit dem Birgit Minichmayr nicht ausgezeichnet wurde. Den Nestroy-Theaterpreis hat sie ganze vier Mal (2000, 2004, 2009, 2015) erhalten, die Diagonale ehrte sie 2009 mit dem Schauspielpreis für „Der Knochenmann“. Im selben Jahr holte Birgit Minichmayr den Silbernen Bären als Beste Darstellerin für „Alle anderen“ nach Österreich. Furore macht der Rotschopf aber nicht nur im Theater und Kino, sondern auch im Fernsehen: Seit 2015 steht sie beispielsweise in der deutschen Thriller-Serie als brillantabgebrühte HackerAktivistin Olga Ermittler Georg Dengler bei der Recherche zur Seite.

ZDF / STEPHAN RABOLD

„Kunst kann den Menschen sehr wohl verändern“

Nestroy, Silberner Bär, Deutscher Filmpreis, Diagonale-Schauspielpreis 2001 wurde sie bei der Berlinale für den internationalen Kinofilm „Der Fall Furtwängler“ zum „Shooting Star“ ge-

„ … weil sie spielt und nie vorspielt“ 2018 erhielt Birgit Minichmayr den Deutschen Filmpreis für ihre Rolle als Romy Schneiders Freundin in „3 Tage in Quiberon“. Diese Auszeichnung war noch lange nicht das Ende des Preisregens für den Star: Die Diagonale verlieh Birgit Minichmayr verdientermaßen den Großen Diagonale-Schauspielpreis 2019 für Verdienste um die österreichische Filmkultur. Die Laudatio von Diagonale-Jurymitglied und Regisseurin Veronika Franz und Jury-Kollegin Johanna Orsini-Rosenberg samt der vorgetragenen „Liebeserklärungen“ von Regisseurin Barbara Albert und Kameramann Martin Gschacht rührten die Geehrte zu Tränen. 7 //

Ein Mysterium bleiben Als Künstlerin interessiere es sie, erklärte Minichmayr in ihrer Dankesrede, „ein Geheimnis, ein Mysterium zu bleiben“. Gerade davon können Kulturjournalisten ein Lied singen. Minichmayr, die Anfang 2018 Mutter von Zwillingsmädchen geworden ist, ist nämlich nicht immer besonders auskunftsfreudig. Auch die von der Künstlerin angesprochene „Bockigkeit in Sachen Eigenvermarktung“ entspricht der Realität. Umso schöner ist es, Frau Minichmayr live auf der Bühne oder im TV und Kino zu begegnen. Ihr präzises Spiel fasziniert auch in kleinen Nebenrollen wie etwa in der Komödie „Die Goldfische“. In der spielt sie die vor Kurzem erblindete Magda, die ihre Beeinträchtigung dazu nutzt, um arglose Supermarktangestellte darüber hinwegzutäuschen, dass sie gerade einen Ladendiebstahl begangen hat. Bei der Interpretation ihrer Arbeit schenkt die Schauspielerin ihrem Publikum Freiheit und Selbstbestimmung: „Der Mensch in seiner Eigenverantwortlichkeit wird schon wissen, was er mitnehmen will. Kunst kann den Menschen sehr wohl verändern. Ich möchte die Herzen so rühren, dass sie sich politisch anders verhalten“.

Im Kino „Die Goldfische“

Im Theater „Deponie Highfield“ von René Pollesch, Uraufführung am 24. Mai 2019, Akademietheater, eine Koproduktion mit den Wiener Festwochen. 25. und 31. Mai, 1., 4., 15., 17., 18. und 19. Juni jeweils um 19.30 Uhr im Akademietheater

Im TV im vierten Teil der deutschen Thrillerserie „Dengler“: „Dengler – Brennende Kälte“, Herbst 2019 im ZDF


INTRO

REISE&HOTELS

MEINE TIPPS

Lea Hajner escape-town.com

„Hoch hinaus“.

Lea Hajner: Ein Date mit dem Berg – Rund um 40 charmante Unterkünfte in den Alpen. Merian Verlag, 176 S., € 19,90

Kämmen, legen, staunen Fünf Monate nach Beginn meiner Weltreise beschloss ich in Vietnam, dass es an der Zeit wäre für einen neuen Haarschnitt. Da man sich in Asien laufend spontan für wenig Geld etwas Gutes tun kann, spazierte ich zum nächsten Friseur und erklärte, was ich gern hätte: Ein paar Zentimeter weniger. Die Dame nickte lächelnd und bat mich auf die Liege. So eine Haarwäsche auf einer flachen Liege hat den Vorteil, dass einem der Nacken nicht schmerzt. Eine grandiose Erfindung – und retrospektiv betrachtet: der Höhepunkt des Besuchs. Denn dann folgte die Kopfhautmassage. Erst leicht, dann bestimmt fester und schließlich so fest, dass es weh tat. Gern hätte ich sie unterbrochen, doch neben mir genoss eine weitere Kundin das gleiche MassageMassaker. Reisen sind schließlich dazu

da, sich auf andere Kulturen einzulassen. Also biss ich die Zähne zusammen und wartete ab. Als ich mich bereits fragte, ob ich überhaupt noch Haare zum Schneiden am Kopf haben werde, durfte ich auf den Stuhl vor dem Spiegel wechseln. Meine Haare wurden gekämmt, gelegt, gekämmt und schlussendlich von zwei Damen mit einer großen Schere geschnitten. Drei Minuten später war der Spuk vorbei. Leider entpuppte sich der gerade Schnitt bei meinen nicht asiatischen und somit auch nicht sonderlich geraden Haaren als Reinfall. Eine Korrektur bei einem anderen Friseur wollte ich aber keinesfalls riskieren. Den nächsten Haarschnitt erledigte ein paar Wochen später die Schere meines Schweizer Taschenmessers: präzise und schmerzfrei. Weltweit.

Wonderboom. Egal ob Podcasts, Hörbücher oder Musik – die Wonderboom Box sorgt laut und klar für Stimmung auf Reisen. Und wasserdicht ist sie auch noch! 99,90 € www.ultimateears.com

Sternenhimmel am Handy. Eine Handyhülle mit dem Sternenhimmel über seiner Heimat oder einem ganz besonderen Ort auf dieser Welt? 29,00 € www.seelenband.com 8 //

Allzeit bereit. Mit einem Taschenmesser ist man für jeden Notfall gerüstet. Aus der Alox Limited Edition 2019 Modell Classic, € 39,50 www.victorinox.com

D. MYLES CULLEN, U.S. ARMY, SEELENBAND, WONDERBOOM, VICTORINOX

Monatelang bin ich letzten Sommer für dieses Projekt durch die Alpen gereist. Jede einzelne der 40 Unterkünfte ist einzigartig und ich würde sofort noch mal hinfahren. Das kann ich im Übrigen nur jedem empfehlen: Reisen in die Berge tun schließlich immer gut.


67 //


REISE

Schön, schöner,

Schweden Unterwegs durch Schwedens unbekannte Mitte kann man die vielfältige Natur des ganzen Landes auf kleinem Raum erleben Auf Reisen: Karin Wasner (Text & Fotos)

Naturphänomen Hohe Küste. Die Höga Kusten hebt sich jedes Jahr um acht Millimeter, in den letzten 7.000 Jahren ist sie um 285 Meter gewachsen


Leuchtfeuer. Der kleine Leuchtturm auf der Halbinsel Björkön markiert das Fahrwasser durch den Brämösund

„Es ist so, dass sich Meer und Land auf viele verschiedene Arten begegnen können.“ Mit diesen Worten beschreibt Selma Lagerlöf die Küste, die in Schweden immer neu und überraschend anders hinter der nächsten Straßenbiegung auftaucht. Mal würden Wasser und Land sanft hinter Wehen aus Sand aufeinandertreffen, mal würde die See wütend gegen feindlich aufgetürmte Klippen toben. Oder Erde und Wellen kommen sich über Fjorde und Buchten in Eintracht entgegen. Die erste weibliche Literatur-Nobelpreisträgerin hat vor über hundert Jahren eine Liebeserklärung an ihr Land verfasst. Abenteuer um Abenteuer erlebt Lagerlöfs Nils Holgersson, der bunteste Reiseführer schafft es nicht, die Eigen- und Schönheit Schwedens besser wiederzugeben. Der Däumling

kommt – wie wir Reisenden – aus dem Staunen nicht heraus, während er auf dem Rücken der Wildgänse übers Land fliegt. Bodenständiger und der Natur näher bereist man Schweden mit dem Wohnmobil. Die Schweden sind stolz auf das hier immer noch geltende „Allemansrätten“, das Jedermannsrecht. Es gilt: Nicht stören und nichts zerstören. Die Natur bedeutet den Schweden viel, alle sollen und dürfen sich in ihr aufhalten. Am Storsand bei Nordingrå bin ich trotzdem die Einzige. Wasser und Land begegnen sich hier freundlich auf einem kilometerlangem, rotgoldenen Sandstreifen. Auf dem Bottnischen Meerbusen vor mir verziehen sich die letzten Nebelschwaden und geben den Blick auf die vorgelagerten Inseln der Höga-Küsten frei. Die „Hohe Küste“ mit ihren Schären, felsigen Anhöhen und Schluchten ist seit dem Jahr 2000 UNESCO-Weltnaturerbe. Irgendwann taucht am anderen Ende des Strandes die Silhouette eines Mannes auf. Gummistiefel, eine Angel über den Schultern. Alles an ihm ist so nordisch, dass ich beinahe laut lachen muss, als er sich vorstellt. „Thorbjörn. Thor wie der Donnergott und Björn wie der Bär.“ Thorbjörns Vater und Großvater waren Holzfäller. „Ich sehe nur so aus.“ Aufgewachsen ist er in einem Fünf-Hütten-Dorf im heutigen Nationalpark Skuleskogen. Als kleiner Bub kletterte er über die Berge zur Schlucht Slåttdalsskrevan. „Heute wimmelt es dort von Wanderern. In meiner Kindheit war da keine Menschenseele.“ Wenn er seiner Frau auf die Nerven geht, schickt sie ihn an die Küste zum Öringfischen. Später beim Wohnwagen zeigt mir Thorbjörn, wie ich aus Baumstümpfen Zunderspäne zum Feuermachen schneiden kann. Als das schließlich brennt, folgt eine Einführung zum Thema

„Nicht stören und nichts zerstören“

Gamla Gävle. Das Pflaster in der Altstadt stammt aus dem Mittelalter

12 //


Färsk Fisk. Karl-Eriks Åström ist einer der letzten Fischer in Kuggören

3

Die

schönsten

BADEPLÄTZE

Doppelaxt: „6,1 m ist der ideale Abstand für die Wurfaxt.“ Seine Frau muss an diesem Abend noch länger als sonst auf das frisch gefischte Abendessen warten. Vom Fischen lebt Karl-Eriks Åströms schon sein ganzes Leben. „Ich wurde auf einem Boot geboren!“ Sechs Schuljahre waren ihm genug, seitdem fährt er beinahe täglich raus aufs Meer. Das kleine Dorf Kuggören, in dem er schon immer lebt, ist nur per Boot oder zu Fuß erreichbar. „Als Fischer bin ich hier vom Aussterben bedroht.“ Die meisten seiner Kollegen wurden inzwischen von Sommergästen abgelöst. Über den schmalen Pfad, der das Inseldorf mit der Halbinsel Hornslandet verbindet, manö-

vrieren sie mit Scheibtruhen ihre Vorräte zu den schmucken Holzhäuschen. Und wenn der Sommer geht, gehen sie auch. Karl-Eriks Åström aber bleibt. Am höchsten Punkt der winzigen Insel steht noch heute windumtost die kleine Fischer-Kapelle aus dem Jahr 1778, in der schon sein Vater für volle Netze betete. In Schwedens Mitte schlägt das Herz des skandinavischen Landes. Die Provinzen Dalarna Gävleborg und Västernorrland gehören zu den landschaftlich reizvollsten Regionen Schwedens. Etwa 11,6 Menschen leben hier auf einem Quadratkilometer, das ist ziemlich viel Landschaft für jeden. Rot getünchte Holzhäuschen stehen an einsamen Ufern, dahinter dichter Wald, davor schaukelt ein Kahn am Steg. Über 10.000 Seen glitzern hier in der Sommersonne, eingerahmt von Kiefern- und Birkenhainen. Oft ist außer dem Hämmern eines Spechts und dem Quaken der Frösche nichts zu hören. Ein weitverzweigtes Netz an Wasserwegen, natürlichen Kanälen und Flussläufen durchzieht die Region. Als um 1400 der Kohle- und Erzbergbau begann, waren sie wichtige Transportwege, um Baumstämme aus den Wäldern zu den hungrigen Hoch-

Stille Wasser. Der Örsjön ist mit seinen Inseln und Buchten ideal zum Kanu- und Kajakfahren

13 //

1 Storsand

Hinter Hochwald und 100-m-Dünen wartet ein echter Traumstrand. Hier darf man auch nackt in die Fluten springen.

2 Armsjön

Zwei ruhige, idyllische Seebadestellen liegen am Wegesrand der engen und kurvenreichen Küstenstraße Küstvägen zwischen Hudiksvall und Sundsvall.

3 Lörudden

Das Meer hat am äußersten Zipfel der Halbinsel Björkön eine Felsküste mit kleinen Becken und Bassins geformt – perfekt zum Planschen und Sonnenbaden.

Der Bär im Mann. Thorbjörn liebt die Natur


Sandkiste. Bei Sandbankarna in Gävleborg wartet hinter den Dünen ein Abenteuerspielplatz

öfen der Eisenhütten zu flößen. Bergbau und Eisenherstellung haben in dieser Region eine lange Geschichte. 1750 wurden 35 Prozent der Weltproduktion an Eisen in Schweden produziert, es war das wichtigste Exportprodukt und wurde in mehreren hundert Hüttenwerken verarbeitet. Gränsfors Bruk war eines davon. Heute ist Gränsfors Bruk eine der bekanntesten Axtschmieden der Welt. Auch Thorbjörns Wurfaxt wurde hier geschmiedet. Die handgefertigten Äxte aus dem kleinen Dorf Gnarp kennt man auf der ganzen Welt, 80  Prozent der Produktion kommen nicht in Schweden zum Einsatz. „Schmieden ist ein magisches Handwerk.“ Frederik Thelin steht am Amboss, Gesicht und Hände schwarz vor Ruß. „Ich beherrsche die Elemente – Feuer, Wasser, Erz.“ In „Nils Holgersson“ berichtet ein Rabe dem Däumling voll Ehrfurcht von den Meisterschmieden aus Svealand: „Nie hatte jemand gesehen, dass jemand den Hammer meisterlicher gebrauchte.“ Frederik möchte sein Wissen um eines der ältesten Handwer14 //

ke weitergeben. Er gibt Kurse im Messer- und Äxteschmieden und das interessiert nicht nur Männer. Kaum ein Kurs, an dem nicht auch Frauen am Feuer stehen. „Warum auch nicht? Therese Johansson war mal schwedische Meisterin!“ Frederik liebt, was er tut. „Ich schaffe Dinge, die noch da sein werden, wenn ich lange fort bin.“ Wenn er über dem glühenden Stahl steht und seinen Hammer mit viel Kraft und noch mehr Gefühl niedersausen lässt, sieht er vor sich, wie in vielen Jahren jemand mit dieser Axt einen Baum fällt. Und Bäume werden in Schweden viele gefällt. Der schönste Anlass dafür ist die Sommersonnenwende. Die „Weißen Nächte“, in denen die Sonne nur für kurze Zeit hinter dem Horizont verschwindet, sind ein Erbe der Wikinger. Sie feierten ein feuchtfröhliches Fruchtbarkeitsfest, zelebrierten Orgien und Opferrituale und tanzten um ein großes Phallussymbol aus Holz. Heute tanzt man um die entschärfte Version: die mit Blättern und Blumen geschmückte „Midsommarstång“. Aus-


Waldweg. Mit dem Wohnmobil unterwegs durch einsame Wälder

Glühendes Eisen. Der Schmied Fredrik Thelin lehrt das alte Handwerk

gelassen ist das Fest noch immer. Unzählige „Nubbe“, kleine Gläser mit Kräuterschnaps, werden auf ex getrunken. Und jedes einzelne wird mit einem traditionellen Lied verabschiedet, das alle lauthals mitsingen. Wer es ruhiger mag, nutzt die Zeit für seltene Naturbeobachtungen. In den „magischen Nächten“ ist auch das Wild besonders aktiv. Dann hat man die beste Chance, den König der Tiere des Nordens, den Elch, zu treffen. Noch mystischer als die Begegnung mit Elch oder Bär: Elfen und Trolle sollen der Sage nach durch die Wälder tanzen. Sogar dem mittsommernächtlichen Tau werden heilende Kräfte nachgesagt. Bloß sind am Morgen nach Mittsommer

Zeitreise in die Grube. Im Kupferbergwerk von Falun wird noch heute das Schweden-typische FalunRot erzeugt

Wikingeraxt selbst gemacht. Immer wieder wird der Stahl gefaltet, bis ein einzigartiges Muster entsteht

die wenigsten in Stimmung oder Verfassung, um Tau zu sammeln. Am Örsjön, einem weit verzweigten Waldsee, umgeben von üppigem Grün, warte ich jedenfalls vergebens auf einen Troll. Stattdessen schlägt Harry, ein 57-jähriger Holländer, sein Zelt auf. Von Amsterdam ist er mit dem Fahrrad unterwegs zum Nordkap. Abends sitzen wir am Feuer und sehen den Wildgänsen nach, die laut schnatternd und in typischer Formation über unseren Köpfen Richtung Norden fliegen. Ich denke wieder an Nils Holgersson. Harry denkt an sein Ziel, als er leise seufzt: „Die sind ziemlich sicher vor mir da.“ 15 //

Schweden

Einwohner: 10,2 Mio. Fläche:: 447.435 km², davon Wald: 68,9 %, Gebirge: 11 %, Seen und Flüsse: 9 % Küstenlinie: 3.218 km Beliebt: Ferienhäuser, Campen, Natur, Ikea


Wohnen McRent. Näher als mit dem

Wohnmobil kann man der schwedischen Wildnis kaum kommen. Mit Familie, Freunden oder als Paar, der Vermieter McRent hat den passenden Camper. Tische, Stühle, und Sonnensegel – alles vorhanden. Mitbringen sollte man nur mehr die Freude am Unterwegssein. Vom Flughafen Stockholm kann man einen bequemen Transfer zur Abholstation buchen. www.mcrent.de

www.stiftsgardenrattvik.se

Shoppen Mackmyra Whisky Village. Die erste Whisky-Destillerie Schwedens wurde 1999 von neun Studienfreunden in Gävle gegründet, sie gilt als die nördlichste der Welt. Destillerie und Lagerhaus, in dem der Single Malt in 30-Liter-Fässern aus schwedischer Eiche reift, kann man

Tipps der Redaktion für Rollendes Zuhause. Im Womo von McRent Freiheit erfahren

Novasol-Ferienhäuser. Wer lieber stationär wohnt, mietet eine von über hundert Ferienunterkünften der Region. Ob moderne Stadtwohnung, rotbemalte Holzhütte an der Küste oder einsames Angelhaus am See – mit Glück steht ein Saunahäuschen im Garten oder das eigene Boot schaukelt am Steg. www.novasol.at

Stiftsgården Rättvik. „Magische

Mittsommertage“ verspricht das charmante Hotel am Siljan-See. Fünf Tage, an denen man alle Bräuche rund um Schwedens liebstes Fest erleben kann: Blumen pflücken, Kränze binden und typi-

Prachtvolle Parade. Oft wird ein ganzes Jahr lang an den bunten Kostümen für den großen Umzug genäht —

sche Speisen kochen. Man lernt die traditionellen Lieder und Tänze und darf schließlich im Froschtanz um die Mittsommerstange hüpfen.

Schweden mobil lesen:

Weltkulturerbe. Der Fagelsjö Gammelgård in Dalarna ist einer der sieben vor Kurzem ausgezeichneten schwedischen Hälsinge-Höfe

danach nicht sofort die Axt fürs Leben im Shop aussucht, ist selbst schuld. www.gransforsbruk.com

Nationalparks Hamra. Der älteste und früher kleinste Nationalpark Schwedens in der Provinz Gävleborg. Hier streift man durch dichte Urnadelwälder, Sumpfgebiete und Moor und hat die seltene Gelegenheit, einen der wenigen unberührten Wälder Mittelschwedens zu erleben. Bis zu 300  Jahre alt sind einige Fichten und von dichten, im Wind wehenden Flechten überwuchert. Fjärnebofjärden. Die einen

besichtigen. Die Tour lohnt sich nicht nur wegen der Verkostung im Anschluss. www.mackmyra.com

Gränsfors Bruk. Die weltbesten Äxte kommen aus dem kleinen Dorf Gnarp und werden hier von Hand geschmiedet. Eine Besichtigung der Schmiede ist ein Muss. Über 2.000 Äxte hat Gabriel Brånby in einem Museum gesammelt. Die älteste ist 3.500 Jahre alt. Wer sich

kommen zum Vögelbeobachten, die andern zum Fischen oder Kajakfahren und viele einfach nur, um die Ruhe zu genießen. Auland, Flusswiesen und der umliegende Wald beherbergen neben 205 Vogelarten auch Elche, Hirsche, Hasen, Füchse, Marder, Biber, Luchse und Holzlemminge.

16 //

www.fagelsjo.nu

Falun Gruva. Das seit 1992

geschlossene Kupferbergwerk in Falun ist UNESCO-Weltkulturerbe und immer noch Lieferant für das typische Rot – Falun Röd –, das Schwedens Holzhäuser ziert. Allein der riesige Krater ist einen Besuch wert. Mit Regencape und Schutzhelm steigt man in die dreckigen, 5° kalten Stollen hinab und denkt an „stora stöten“ – den Großen Einsturz am Mittsommertag 1687. Weil alle feierten, kam damals niemand ums Leben. www.falugruva.se

www.nationalparksofsweden.se

Erleben Järnsmide Å Sånt. Drachen, Ker-

zenleuchter, Feuerkörbe. Seit über 20 Jahren fertigt Frederik Thelin Außergewöhnliches aus Feuer und Erz. In verschiedenen Kursen von 2 bis 10 Tagen Dauer lehrt er voller Leidenschaft sein Handwerk. Mit seiner Hilfe schmiedet man sein eigenes Damaszener-Messer oder die perfekte Axt. www.fthelinsmide.se

Schlemmen und schlucken. Die Whiskyverkostung sollte man sich im Restaurant Mackmyra nicht entgehen lassen

kann man die Lebensweise der damaligen stolzen Bauernschaft hautnah erleben. Beim „Hantverksdag“ im Juli kann man hier Eisenherstellung und Schnitzkunst hautnah erleben und aus eisernen Pfannen „Kolbulle“ jausnen.

Fagelsjö Gammelgård. Einer der schönsten der berühmten HälsingeHöfe. In den als Weltkulturerbe ausgezeichneten „Gammelgårds“ aus dem 18. und 19. Jahrhundert

Gebimmel. Immer noch läutet die Glocke im Förderturm von Falun Gruva

Webtipp

www.visitsweden.de www.visitdalarna.se www.camping.se


TERRASSEN

AKTION

www.wohngesund.at

WOHNDECK® WPC Terrasse Schiefer Top

Nur solange der Vorrat reicht. Preisänderungen sowie Satz- und Druckfehler vorbehalten. Alle angegebenen Preise sind Abholpreise Zentrallager Wr. Neustadt und inkl. MWSt.

Listenpreis € 82,70/m²

WOHNDECK®

49,90/m²

BIS 1.6.2019

WOHNDECK® WPC Terrasse Terra Top Listenpreis € 82,70/m²

-40%

49,90/m²

Terrassendeck Cumaru Listenpreis € 89,90/m²

Zentrale & Schauraum Neubaugasse 15 1070 Wien Tel.: 01/715 51 52-0

-40%

WOHNDECK® WPC Terrasse Basalt Allround Listenpreis € 69,70/m²

-35%

58,60/m²

Filiale & Schauraum Weyrgasse 7 1030 Wien Tel.: 01/715 51 52-331

Filiale & Schauraum Brünner Straße 115-119 2201 Gerasdorf (nähe G3) Tel.: 01/715 51 52-611

39,90/m²

Terrassendeck Diamantnuss Kurzdiele Listenpreis € 97,50/m²

-42%

-39%

59,90/m²

Filiale & Schauraum SCS, IKEA Mall 2334 Vösendorf Tel.: 01/715 51 52-700

Lagerverkauf & Schauraum Heuweg 203, 2732 Würflach (Nähe Wr. Neustadt) Tel.: 0699/123 78 410


HOTEL

Sylvia M. Sedlnitzky – text

Familienunternehmen. Roshan Papiliyana betreibt den Frisiersalon in dritter Generation

Im Amangalla im Süden Sri Lankas wird neben unverfälschtem Luxus mit Charme feinster Service und Tradition hochgehalten – auch im hoteleigenen Haarsalon

Sylvia M. Sedlnitzky die hotelexpertin präsentiert exklusive hotels

Gewaltige Festungsmauern, Kirchen aus dem 16. Jahrhundert, prunkvolle Villen und Herrenhäuser mit eleganten Veranden: Die UNESCOWeltkulturerbe-Festungsstadt Galle, übrigens der einzige Ort Sri Lankas, der mit pittoresker Architektur aus britischer und holländischer Epoche aufwarten kann, hat sich seit der Kolonialzeit kaum verändert. Auch in den legendären Hotels wie etwa dem Amangalla lebt das alte Ceylon wieder auf. Der einstige Gouverneurspalast – ein weiß getünchter, stuckverzierter Prachtbau – gilt heute noch als ältestes registriertes, konstant betriebenes Hotel Asiens. Viele der einzelnen Gebäude 18 //

stehen noch da wie vor 300, 400 Jahren, und auch die 29 Zimmer und Suiten und das Gartenhaus sind im nostalgischen Ambiente der Jahrhundertwende gehalten und mit Originalparkett aus Mahagoni- und Jackfruchtbaumholz, antiken Himmelbetten, frei stehenden Badewannen sowie kunstvollen Holztruhen ausgestattet. Selbst für die Stoffe und Textilien wurden historische Muster gewählt. Aber nicht nur in den Unterkünften oder der Bibliothek mit ihren alten Büchern fühlt man sich in eine andere Zeit zurückversetzt. Auch im Friseursalon, den Roshan Papiliyana in dritter Generation betreibt, wird Tradition hochgehalten. Roshans Talent

AMANGALLA

DER BARBIER VON SRI LANKA


Persönlichkeit unterstreicht. Und alle lieben meine Kopfmassage nach dem Haarschnitt. Haben Sie für unsere Leser eine Empfehlung zur Haarpflege? Ich verwende ein spezielles ayurvedisches Haar-Öl, das wahre Wunder vollbringt – ein Garant für gesundes, glänzendes und volles Haar! Man sollte überhaupt möglichst keine chemischen Produkte verwenden! Mit welchen Produkten arbeiten Sie sonst? Mit jenen von George Trumper, einem der ältesten und renommiertesten Barbershops in London. Die Produkte sind zwar sehr hochpreisig, aber von außergewöhnlich hoher Qualität. Koloniales Erbe. Das Amangalla befindet sich im ehemaligen Gouverneurspalast

zum Schneiden und Stutzen wurde ihm quasi in die Wiege gelegt: Nach seinem College-Abschluss begann er als 18-Jähriger, sich von seinem Vater Milton in die Rasier- und Frisierkunst einweihen zu lassen, der selbst schon im Hotel als Barbier arbeitete, als es noch New Oriental Hotel hieß. Als dann die grandiose asiatische Aman-Gruppe das Haus übernahm und 2005 als Amangalla wiedereröffnete, trat Roshan in die Fußstapfen seines Vaters. Und seine Fingerfertigkeit und die klassischenglische Rasiertechnik, besser bekannt als Nassrasur, beeindrucken bis heute die Hotelgäste. Roshan arbeitet aber nicht nur für das Amangalla, sondern betreibt – mit seinem Vater – einen bekannten Frisiersalon im Fort Galle. Und schon Großvater Simon besaß neben einem eigenen Männer-Frisiersalon in Galle ein Geschäft, in dem er Rasierklingen, Scheren und Friseurzubehör verkaufte. Die Kunst des Haareschneidens und Frisierens ist bei den Papiliyanas einfach Familiensache!

AMANGALLA Galle Sri Lanka Tel. +94 (0)912/23 33 88 www.amam.com

Interview Roshan Papiliyana

BARBIER IM AMANGALLA

Gibt es denn auf Sri Lanka eine eigene Rasurtechnik? Ja, es gibt bei uns tatsächlich eine traditionelle Methode, die aber die meisten Barbiere nicht beherrschen oder nicht anwenden. Ich habe diese Methode von meinem Großvater und Vater gelernt und wende sie täglich an. Haben Sie eigentlich je Ihre Berufswahl bereut? Nein, niemals. Mein Beruf ist meine Passion.

Was hat Sie dazu gebracht, in die Fußstapfen Ihres Vaters zu treten? Schon als kleiner Junge hat man mir wunderbare Geschichten über das Hotel im Fort von Galle, das heutige Amangalla, erzählt. Von den Reisenden, die mit dem Segelschiff ankamen, den schönen Damen in Reifröcken, die auf der Veranda am Nachmittag Ceylontee nippten, während ihre eleganten Gentlemen sich im Barbershop von meinem Großvater rasieren ließen. Das inspirierte mich. Und das Amangalla hat diese Tradition aufgegriffen? Genau. Denn nicht jedes Hotel leistet sich einen Barbier, aber hier an diesem geschichtsträchtigen, herrlich nostalgischen Ort passt der Service meines Berufsstands wie kein anderer. Ich bin unglaublich stolz darauf, dass ich in dritter Generation hier unser Familienhandwerk ausüben darf. Und was darf man in Ihrem Salon erwarten? Ich lege größte Sorgfalt darauf, dass meine Kunden einen Haarschnitt erhalten, der zu Gesichtsform und Haarstruktur passt und ihre

19 //

Zeitlos schön. Stilvoll wohnen mit Blick auf den 200 Jahre alten Garten


STADTPORTRĂ„T

48 Stunden in

Belgrad Belgrad, das Tor zum Balkan, von der Geschichte immer wieder gebeutelt, ist heute die Kultur- und Partyhauptstadt SĂźdosteuropas Auf Reisen: Stephan Wabl (Text) & Kurt Prinz (Fotos)


Zusammenfluss. In Belgrad treffen Save und Donau aufeinander


Hauptschlagader. Die Fussgängerzone Knez Mihailova

Sonnenort. Am Dorćol-Platz lassen sich Bier und Sonne genießen Geschichtsträchtig. Im Museum der Geschichte Jugoslawiens kann man Titos Mausoleum besuchen

Als Hauptschlagader schlängelt sich die Fußgängerzone Knez Mihailova durch Belgrad. Im Norden führt sie zum Kopf der Stadt, dem Kalemegdan-Park und der historischen Festung. Hier fließen Donau und Save zusammen. Wer oben auf der Festung neben dem Pobednik-Denkmal steht und auf die beiden Flüsse schaut, versteht mit einem Blick, warum „die weiße Stadt“ als Tor zum Balkan gilt. Über Jahrhunderte stand Belgrad im Zentrum der Grenzverschiebungen zwischen dem Osmanischen Reich und der Habsburger Monarchie. Die riesige Festung und die weitläufige Parkanlage vermitteln mit Nachdruck und Selbstbewusstsein: Hier wurde Geschichte geschrieben. Richtung Süden erhöht sich der Pulsschlag der Knez Mihailova. Von der Hauptschlagader fließen zig Äderchen weg und verdichten sich zu einem Netz aus Cafés, schicken Restaurants, Geschäften, Museen und Regierungsgebäuden. Schließlich geht die Knez Mihailova im Hauptplatz ­Terazije auf und in die Kralija-Milana-Straße über. Hier steht der Dom des Heiligen Sava wie ein mächtiger Pflock in der urbanen Landschaft. Wer den Spaziergang von der Fußgänger-

zone bis zum riesigen orthodoxen Gotteshaus zurückgelegt hat, der Straßenbahn ausgewichen ist, den japanischen Touristen im Bus zugewunken und die Selfie-Pärchen umschifft hat, dem wird klar: In Belgrad wurde nicht nur Geschichte geschrieben. In dieser Stadt ist auch heute richtig was los.

„Unsere Gegend hat sich ziemlich gewandelt“

22 //

Vom Schmuddelbezirk zur hippen Gegend Eine, die dafür sorgt, dass Belgrad in Bewegung bleibt, ist Anja. Die junge Frau organisiert das Veranstaltungsprogramm am Dorćol-Platz. Das gleichnamige Viertel unweit der Donau hat sich in den letzten Jahren vom Schmuddelbezirk zur hippen Gegend gemausert. Der Dorćol-Platz genannte Komplex ist in einer ehemaligen Fabrik beherbergt und besteht aus einer Craft-Bier-Brauerei, einer Bühne, einem Kindergarten, stylischen Bäckereien und Cafés. Im Umkreis haben sich Medienhäuser und internationale Designgeschäfte niedergelassen. „Wir haben hier jeden Monat volles Programm: Vorträge, Ausstellungen, Messen und Konzerte“, erzählt Anja. Wer in Belgrad etwas auf die Beine stellen möchte, brauche Eigen-


6

Dinge die man in

Belgrad

nicht verpassen sollte 1 Museum der Geschichte Jugoslawiens Wer die Gegenwart verstehen möchte, kann sich hier mit der Geschichte Jugoslawiens beschäftigen. Im Mausoleum von Tito gibt es Einblicke in die Rolle des jugoslawischen Präsidenten auf Lebenszeit. Chefsache. Anja mit ihrer Kollegin in der ehemaligen Fabrik am Dorćol-Platz

Hipsterviertel. Viele Cafés und Designshops sind im Bezirk Dorćol entstanden

initiative. „Dafür ist es umso schöner, wenn ein Ort wie der Dorćol-Platz entsteht“, fügt die junge Frau hinzu, bevor sie sich zu einem Meeting aufmacht. Derweilen genießen die Gäste am Platz ihr Bier in der Sonne und spielen eine Runde Tischtennis. Zurück Richtung Knez-MihailovaStraße, geht es vorbei an farbenfrohen Graffitis und einem rosaroten Schild auf der unscheinbaren Straße Zmaja od Noćaja. Das Schild markiert eine Institution, die das alte und neue Belgrad verbindet: Hier befindet sich das Vintagegeschäft Smizla. Seit über 25 Jahren verkaufen Maria und ihr Bruder alles, was schon einmal gut ausgesehen hat und heute wieder modern ist: Klamotten, Sonnenbrillen, Fotoapparate, Schuhe und glitzernde Regenschirme. Auch die obligatorischen Jugoslawien-Memorabilia dürfen natürlich nicht fehlen. „Unsere Gegend hat sich ziemlich gewandelt in den letzten Jahren. Wir haben nun schicke Restaurants und Boutique-Hotels im Viertel. Wir jedoch bleiben Vintage“, sagt Maria schmunzelnd.

Denker, Dichter und Trinker So richtig Vintage und genauso beliebt ist das ehemalige Künstler- und Bohème-Viertel Skardarlija auf halbem Weg von Marias Geschäft zum Platz der Republik. In der Pflastersteinstraße, gesäumt von Kneipen und Restaurants, herrscht Montmartre-Flair. Einst siedelten sich hier Roma an, gegen Ende des 19. Jahrhunderts wurde die Gegend zur Heimat der Denker, Dichter und Trinker. Die Skadarlija-Straße in der Belgrader Altstadt (Stari Grad) ist zwar nur 400 Meter lang, neben dem Kalemegdan aber das beliebteste Ziel der Stadt. Dass hier der Genuss im Mittelpunkt steht, zeigen schon die eigenwilligen Wegschilder, die in Richtung Speis und Trank auf der ganzen Welt verweisen. Ein Pfad gilt auch dem Weg nach Wien. Aber statt dem Namen der österreichischen Bundeshauptstadt steht auf dem Schild „Grinzing“. Wer einige der bekanntesten „Kafana“-Tavernen und die ältesten Restaurants Belgrads sucht, sollte sich hier

„Wir jedoch bleiben Vintage!“

23 //

2 Nikola-Tesla-Museum Das Leben und die Geistesblitze des berühmten Erfinders, der in Graz studierte, sind in dieser Villa zu sehen. Das Archiv des Museums ist Teil des UNESCOWeltdokumentenerbes. 3 KC Magacin In diesem ehemaligen Verlagshaus befinden sich Ausstellungsräume, ein kleines Kino, ein Tanzsaal und kreative Büros. Ein alternativer Ort für Kunst, Kultur und Begegnung. 4 Museum für zeitgenössische Kunst Das Haus steht für jugoslawische Nachkriegsarchitektur und ist Kulturdenkmal. Neu renoviert, widmet es sich allen Epochen der Kunst des 20. Jahrhunderts in Jugoslawien und Serbien. 5 Museum der Roma-Kultur Vor zehn Jahren eröffnet, bietet das Museum Einblicke in die Kultur der Roma-Volksgruppe. Im Fokus ist nicht nur Serbien, sondern der Balkan und andere Länder Europas. 6 Bombed Buildings Einige kaputte Häuser in der Stadt erinnern an die NATO-Bomben, die vor 20 Jahren im Zuge des Kosovo-Konflikts auf Belgrad gefallen sind. Das bekannteste unter ihnen ist das zerstörte Verteidigungsministerium.


Kulturkomplex. Andrija ist im KC Magacin aktiv Graffiti. Nicht nur Elvis ist in der Gegend um den Studentski-Park zu finden

Alt und gut. Maria von Vintage Smizla kennt sich mit Retrostyle aus

Belgrad

niederlassen. In manchen von ihnen ist auch traditionelle serbische Musik zu hören: Laut und leidenschaftlich tragen Männer in Volkstracht ihre Lieder vor. Zu späterer Stunde darf dann auch getanzt werden. Zur entsprechenden Vorbereitung der Tanzerei empfiehlt es sich, nach dem Dessert noch einen Rakija zu bestellen. Wo die Skadarlija-Straße zu Ende geht, liegt der Mittelpunkt der Stadt Belgrad, der Platz der Republik. Hier stehen zwei der bedeutendsten Gebäude des Landes: das Nationalmuseum und das Nationaltheater. Es wurde vom serbischen Fürsten Mihailo Obrenović, der die Unabhänigigkeit Serbiens vom Osmanischen Reich erreichte, ­errichtet.

Der Platz um die Reiterstatue des 1868 ermordeten Fürsten, Namensgeber für die Knez-Mihailova-Straße, ist ein beliebter Treffpunkt, um zu verschnaufen und Freunde zu treffen. In einem Gebäude am Rand des Platzes war jahrelang das Hauptquartier der alten jugoslawischen Handelsfirma „Jugoexport“ untergebracht. Der Prachtbau ist mittlerweile ein Kulturdenkmal und wurde vor Kurzem von Petar Matijevic gekauft. Der serbische Unternehmer und „Fleischkönig“ will daraus ein Hotel machen. Vom Platz der Republik geht es dann weiter zum Einkaufen oder Kaffeetrinken, vorzugsweise in eines der vielen Jugendstilund Gründerzeitgebäude im Zentrum der Stadt. 24 //

Staat: Serbien Einwohner: 1,5 Millionen Bekannt für: Festung, Kalemegdan-Park, Zusammenfluss von Donau und Save, Roter Stern Belgrad (Fußball), Dom des Heiligen Sava, Partys Spezialitäten: Djuvec (Fleisch-GemüseEintopf), Rakija, Baklava

Neues Stadtviertel Verlässt man die Fußgängerzone Knez Mihailova und spaziert auf die andere Seite Richtung Westen, zeigt sich, mit welchem Tempo die Stadtentwicklung vorangetrieben wird – nicht zur Begeisterung aller Bewohner. Mit der „Belgrade Waterfront“ soll in den nächsten Jahren entlang der Save ein komplett


Erinnerung. Denkmal für das Sajmište-Konzentrationslager im Zweiten Weltkrieg auf der anderen Save-Seite

neues Stadtviertel aus dem Boden gestampft werden. Für die Uferpromenade, Wohntürme, Shoppingcenter und Büros wurden alte Fabriksgebäude und Häuser im Viertel Savamala abgerissen. Die Gegend zwischen Kalemegdan und Hauptbahnhof gilt als rau und lebendig. Bars, Musikläden und Kulturinitiativen sind hier zuhause. Diese Gegend wird nun Stück für Stück gentrifiziert. Der Hauptbahnhof ist mittlerweile auf mehrere Bahnhöfe in der Stadt aufgeteilt worden. Das Ende des 19. Jahrhunderts errichtete Gebäude selbst soll zum Museum werden. Die Gleise sind bereits verwaist. Nur das kleine Bahnhofscafé hat noch offen. Mittendrin in diesem Viertel befindet sich

der alternative Kulturkomplex KC Magacin. Ausstellungen, Kinovorführungen, Konzerte und Diskussionsrunden finden in unterschiedlichen Räumen eines ehemaligen Verlagshauses statt. Andrija ist einer von vielen jungen Leuten, die sich im KC Magacin engagieren. „Uns ist es wichtig, den Zugang zu Kultur so offen wie möglich zu gestalten. Wir fördern einen Austausch auf Augenhöhe. Ich halte diesen Zugang für die Entwicklung Belgrads für sehr wichtig“, erzählt der 35-Jährige. Bei einem Durchschnittseinkommen von rund 400 Euro pro Monat fällt es vielen Menschen in der Stadt schwer, an ihrem Boom teilzunehmen. Das häufig für Berlin gebrauchte Bonmot „arm, 25 //

aber sexy“ trifft eher auf Belgrad zu. Andrija: „Auch wenn es wirtschaftlich nicht einfach ist, bleibt Belgrad immer kulturell aktiv. Die Menschen, die die Zukunft der Stadt gestalten wollen, machen sie lebendig.“ Links und rechts von der Fußgängerzone Knez Mihailova und zwischen den beiden Flüssen wird abgerissen und aufgebaut. Dabei sind die Überreste und Monumente der Geschichte Belgrads von den Osmanen über die Habsburger bis zum Zerfall Jugoslawiens deutlich zu sehen. Gleichzeitig ermöglicht die Hauptstadt auf ihre Weise das moderne Leben. Diese Spannung hält die Stadt lebendig. Denn eines ist in Belgrad klar: Hier steht nichts und niemand still.


Prachtbau. Das Hotel Moskva, der einstige Rosija-Palast, thront am Hauptplatz


Unterwegs Belgrad ist die einzige Großstadt Europas ohne U-Bahn. Alte Straßenbahnen rattern gemächlich durch die Straßen und über die Brücken. Mit dem Fahrrad ist es besonders entspannt entlang der Save und im Stadtteil Zemun. Aber auch bei einer Bootsfahrt auf den Flüssen Donau und Save lassen sich Stadt und Festung von einer ganz anderen Seite wahrnehmen.

Schlafen Hotel Moskva.

Der einstige Rosija-Palast wurde Anfang des 20. Jahrhunderts im Stil der Sezession gebaut. Er thront regelrecht über der Terazijska Terasa nur wenige Meter von der Fußgängerzone Kneza Mihaila entfernt. Neben dem Wellness- und Spa-Bereich ist auch das Restaurant empfehlenswert.

Essen & Trinken Café OK.NO

Wunderbarer Zwischenstopp für einen Snack oder ein Bier nach einem langen Spaziergang im Zentrum. Leicht versteckt, aber nur einen Durchgang von der Fußgängerzone entfernt, lässt sich die Sonne vor allem auf der Terrasse genießen. https://

www.facebook.com/pages/ OKno/173111042738804

Tipps der Redaktion für

Belgrad mobil lesen:

www.hotelmoskva.rs

Modernste Küche, ausgezeichnete Fischspeisen, helles Design, schöner Blick auf die Save und das Motto zum guten Essen: „Du bist, was du teilst.“ www.faro.rs

Tri Šešira (Drei Hüte)

Square Nine Hotel.

Dieses moderne Boutique-Hotel bekommt weltweit Aufmerksamkeit für seine Küche, sein Design und seine Drinks. Zwischen Fußgängerzone, Festung und Museumsviertel gelegen, hat es sich als hipper Platz in der Stadt etabliert. www.squarenine.rs

Hotel Mint

Dieses familiengeführte Hotel liegt in einem ruhigeren Stadtteil. Schlicht, aber stilvoll eingerichtet, mit einem ausgezeichneten Restaurant und einer Seltenheit in Belgrader Hotels: Hunde sind willkommen!

www.hotelmintbelgrade.com

Strandfeeling. Lokale wie das Lemon Chili warten an der Save und Donau auf Sonnenhungrige Musik sind überall gleich gut!

Cetinjska 15

Einkaufen Vintage Smizla

Alles, was das Vintageherz begehrt, gibt es seit 25 Jahren in diesem Laden. Klamotten, Schuhe, Sonnenbrillen, Fotoapparate und Jugoslawien-Memorabilia. www.smizla.net

Fish & Zeleniš

Retro-Kram. JugoslawienSkurrilitäten bei Vintage Smizla

Prachtvolle Parade. Oft wird ein ganzes Jahr lang an den bunten Kostümen für den großen Umzug genäht —

Dieses traditionelle Restaurant in Belgrads Boheme-Viertel Skardarlija ist eine echte Institution. Gute alte Küche, Musik und gesellige Runden sind hier zu finden.

www.trisesira.rs Gusan

Auch wenn es außen etwas aufgepäppelt werden könnte, ist dieses Restaurant in der Nähe des Slavija-Platzes ein Geheimtipp in Sachen serbischer Küche und Gemütlichkeit. Muckalica, Ćevapčići, Gulasch: Prost!

Svetozara Markovića 83 DIM

In diesem Hof auf der CetinjskaStraße liegt der neue Bar-Hotspot der Stadt. DIM hat Berlin-Flair, andere Lokale wie Polet, Lift oder Elektropionir versprühen hippen Ostblockcharme. Das Bier und die

27 //

Berg Avala

Knapp zwanzig Kilometer entfernt, lädt der Berg mit überschaubarer Höhe (511 Meter) zu gemütlichen Wanderungen und Essensausflügen ein. Am Berg befinden sich das Mausoleum zum Gedenken an die serbischen Soldaten im Ersten Weltkrieg, der ikonische Fernsehturm, das alte Hotel Avala und das Denkmal für sowjetische Kriegsveteranen.

Resort Design Store

Moderne Mode, Schmuck und Taschen gibt es hier von jungen Belgrader und internationalen Labels. de-de.facebook.com/

resortdesignstore/

Ausflüge Novi Belgrad und Zemun

Beides sind zwar Stadtteile Belgrads, aber sehr eigenständige Viertel auf der anderen Seite der Save. Eine Erkundungstour durch Novi Belgrad lohnt sich schon aufgrund der historischen Plattenbauten. Zemun wiederum war einst Belgrads größter Stadtrivale und Grenzort der Donaumonarchie. Heute finden sich dort zahlreiche Fischrestaurants, malerische Gassen und Grünflächen.

Ada Ciganlija

Die Ada ist das Meer der Belgrader. Die Flussinsel mit See, Strand, Bars, Restaurants lockt viele Einheimische am Wochenende, um die Seele baumeln zu lassen und um sich abzukühlen.

Novi Belgrad. Der GenexPlattenbau als Wahrzeichen

Webtipps Blog auf Englisch zu Touren, Restaurants, Geschäften, Kunst und Bars.

www.stillinbelgrade.com


INTERVIEW

Irene Olorode – text David Johansson – fotos

Willkommen in Seefeld 1.750 Betten in sieben Häusern: Die Familie Kaltschmid prägt die Hotellerie im Tiroler Seefeld wie keine zweite. Im Interview gibt Fritz Kaltschmid jun. Einblicke in das Familienunternehmen und den Wandel des Tourismus complete magazin — Ihre Familie ist seit 65 Jahren in der Hotellerie tätig und betreibt sieben Hotels in Seefeld. Wann stand für Sie fest, dass Sie auch in der Hotellerie tätig sein wollen? fritz kaltschmid jun.: Für mich stand von klein auf fest, dass ich das machen möchte. Meine Großeltern haben 1953 den Gasthof Batzenhäusl erworben. Schon 1962, unmittelbar nach Beendigung seiner Koch- und Kellnerlehre, hat dann mein Vater den Gasthof übernommen. Da war er gerade mal 19 Jahre alt. Dass sich daraus einmal ein Familienunternehmen mit sieben Häusern – mit insgesamt 1.750 Betten und rund 400 Angestellten – entwickeln würde,

konnte damals freilich keiner ahnen. Zwei Jahre später, 1964, haben meine Eltern geheiratet. Nahezu zeitgleich sind dann auch schon wir drei Kinder auf die Welt gekommen. Meine Schwester Sieglinde, dann ich und dann mein jüngerer Bruder Christian. Neben uns dreien kamen auch die Hotels sozusagen „Schlag auf Schlag“ schrittweise in die Familie. 1967 kauften meine Eltern das Hotel Hohe Munde – jetzt Das Kaltschmid – mit damals 25 Betten und die dazugehörige Dancing Bar Tenne. 1969 und 1970 wurde die Tenne zur längsten Bar Österreichs umgebaut, mit 75 Barhockern und insgesamt 500 Sitzplätzen. Zwischen 1973 und 1986 haben meine 28 //

Eltern dann in Summe fünf Hotels gekauft, gebaut, erweitert oder umgebaut. Und wir drei waren immer mittendrin. Eigentlich unglaublich, wenn ich heute darauf zurückblicke. Aber es war auch schön, denn wir konnten ja tagtäglich erleben, was unsere Eltern geleistet haben. Wir sind in den Hotels und mit den Gästen groß geworden und haben auch selbst schon früh mit angepackt. — Wie hat sich die Tourismusbranche seit Ihrem Eintritt aus unternehmerischer Sicht verändert? Die Branche ist ganz klar schneller geworden. Vor allem das World Wide Web mit seinen Buchungsplattformen und Preisvergleichsportalen hat hier entschieden dazu beigetragen. Gäste buchen mittlerweile viel spontaner und kurzfristiger. Heute ist es auch üblich, dass viele Gäste ihre Arbeit in den Ur-


Hotelier mit Begeisterung. Fritz Kaltschmid jun. setzt die Familientradition fort

laub mitnehmen. Wer heute anreist, hat meistens neben Skiern, Bikes und Wanderschuhen auch den Laptop mit im Gepäck. Wurde vor einigen Jahren noch mit freiem WLAN in Hotels geworben, so ist dies heute längst ein Standard. Man kann sich gar nicht mehr vorstellen, wie das früher war – ohne Internet. Noch in meiner Kindheit gab es ein Telefon mit Wählscheibe an der Rezeption, und das haben wir alle benutzt und waren auch glücklich.

Buchungs- oder Reiseplattform. Mit unseren Häusern sprechen wir Urlaubsgäste unterschiedlichen Alters an. Eines unserer Merkmale ist es bestimmt, dass wir Angebote für die ganze Familie bereithalten. Als innovatives Instrument der neuen Medien haben wir in unseren Häusern den digitalen Concierge, eine App für den Gast vor Ort. Das war eine Idee unserer Kinder, die sehr gut angenommen wird. Und bis heute ist uns wichtig, dass bei uns der Mensch an erster Stelle steht, unsere Gäste dies zu schätzen wissen und uns weiterempfehlen. Denn damals wie heute lebt der Tourismus stark von Mundpropaganda. Im Vergleich zu „damals“ werden nur wesentlich weniger Postkarten geschrieben, sondern Eindrücke und Erlebnisse via Facebook, WhatsApp, Instagram & Co. geteilt.

— Derzeit arbeiten drei KaltschmidGenerationen im Familienunternehmen. Worin bestehen die Herausforderungen und Stärken eines Familienunter­ nehmens? Wir drei Geschwister arbeiten ja schon lang im Familienunternehmen. Eine Stärke von uns Kaltschmids ist sicher, dass es eine klare Aufgabenteilung gibt. Meine Schwester Sieglinde führt das Ferienclub Bellevue am Walchsee, mein Bruder Christian ist für das Alpenpark Resort, Wellnesshotel Schönruh, Haus Stefanie und das Batzenhäusl verantwortlich, und ich leite unser „Familotel“ Das Kaltschmid, das Bergresort und das Alpenhotel … fall in love. Sehr hilfreich ist es auch, dass unsere Eltern uns jederzeit unterstützen und sich liebevoll um ihre fünf Enkel- und acht Urenkelkinder kümmern. Sie finden sogar Zeit, sie mit dem Kaltschmid-Virus zu infizieren und den Fortbestand unseres GenerationenBetriebs zu sichern.

— Wie gelingt der Spagat, sich immer wieder neu zu erfinden, um neue Gäste anzusprechen, ohne dabei Stammgäste zu verlieren? Der Vorteil eines Familienbetriebs ist natürlich, dass wir täglich mit unseren Gästen ins Gespräch kommen. Da kristallisiert sich schnell heraus, was gewünscht wird und wohin die Trends gehen. Von den Wünschen und Ideen unserer Stammgäste profitieren natürlich auch unsere neuen Gäste. Ein Beispiel: Unsere Packages, wie „Kuschel-“ und „Schmankerltage“, wurden von Stammgästen initiiert. Damit wir uns weiterentwickeln können, haben wir unsere Ausrichtungen geschärft und teils sogar neu positioniert. Das Alpenhotel … fall in love ist beispielsweise ein reines „Adults only“, während im Das Kaltschmid großer Wert auf aktive Freizeitgestaltung für Jung und Alt gelegt wird. Das Bergresort Seefeld wiederum konnte sich als Aktiv- und Hundeparadies etablieren.

— Sie arbeiten dort, wo andere Urlaub machen. Wie ist es umgekehrt: Worauf legen Sie im Urlaub Wert? Einmal im Jahr, im Spätherbst, gönnen wir uns, unseren Mitarbeitern und auch den Häusern eine Frischzellenkur und haben für einige Wochen geschlossen. Und so sehr ich unser Seefeld und die Tiroler Alpen liebe, mich zieht es dann meist ans Meer. Zuhause Urlaub machen würde nicht funktionieren, denn da gibt es immer was zu tun. Allerdings kann man als Hotelier sowieso nie wirklich ganz abschalten. Der Abstand ermöglicht neue Sichtweisen sowie frische Inspirationen. So komme ich voller Tatendrang und der Erkenntnis zurück, dass es zuhause in Seefeld am schönsten ist.

„Der Tourismus lebt stark von Mundpropaganda“

— Von der Postkarte zum Instagram-Posting: Social Media spielen auch im Tourismus eine wichtige Rolle. Wie schätzen Sie diese Entwicklung ein? Wir versuchen unsere Gäste dort zu erreichen, wo sie ihren Informationsbedarf für Urlaub und Reisen stillen. Jeder Gast bestimmt selbst, welches Medium dazu verwendet wird. Einmal ist es Print, meistens ist es Web, und ein anderes Mal ist es eine Bewertungs-,

Das Kaltschmid. Das „Familotel“ ist seit 1967 im Besitz der Familie Kaltschmid

29 //

KALTSCHMID HOTELS Seefeld, Tirol Österreich www.kaltschmid.info


INTRO

STIL &MENSCHEN

Meine TIPPS

HETEROCHROMIE

Mit zwei unterschiedlichen Augenfarben erobert das dänische Model Anna Rubin die Herzen der Designer und Modemagazine. instagram.com/probablyannarubin

Verlockend. Stylingprodukte von Kevin Murphy

de.kevinmurphy.com.au

Bald im Kino „ROCKETMAN“ Musikalisches Biopic: Taron Egerton verkörpert Elton John und zeichnet den einzigartigen Weg des internationalen Popstars nach. Ab 31. 5. 2019 in österreichischen Kinos.

100 Bürstenstriche VILLA D’ASSIA: PremiumHaarbürsten mit Naturborsten aus Italien wirken antistatisch und zaubern einen besonderen Glanz. www.niche-beauty.com

Webtipp www.lisaeldridge.com

Make-up Artist Lisa Eldrige leistet mit VideoTutorials Erste Hilfe in Sachen alltagstaugliche Beauty-Hacks.

Haarpflege vom Profi Waschen, schneiden, legen – promi­ nente Hair-Stylisten wie Chris Apple­ ton, Guido Palau, Andy Lecompte, Adir Abergel oder Eugene Souleiman zählen zu den international gefragten Gurus des Coiffeur-Metiers. Ihre Kreationen für einflussreiche Persönlichkeiten aus der Film-, Musik- und Modebranche setzen regelmäßig Trends. Die enorme Prä­ senz in sozialen Medien hat aber noch einen Effekt, birgt sie doch hochdotier­ te Ambassador- und Werbeverträge mit Beautygiganten wie L’Oréal, Schwarzkopf, Redken, Wella oder Pantene. Visionäre Berufskollegen – nicht minder populär – nutzen ebenfalls die 30 //

Gunst der Stunde und lancieren eigene Haarpflegelinien. Erfolgreiche Beispiele sind Grandseigneurs wie David Mallett, Serge Normant, Sam McKnight, Kevin Murphy oder die hippe Amerikanerin Jen Atkin. Nachdem Letztere über Jahre hinweg die Schöpfe der KardashianSchwestern kunstvoll in Szene gesetzt hatte, gelang ihr im Jahr 2016 der globale Durchbruch. Das Ergebnis ist eine umfangreiche Premium-Haarpflegeserie namens OUAI. Shampoos, Conditioner und Stylingprodukte versprechen eine Haartracht wie frisch vom Friseur und sind mittlerweile omnipräsent in exklusiven Beauty-Stores weltweit.

CAMPAIGN 2019 KEVIN MURPHY / FOTOGRAF LUIS MURPHY, WWW.FASHIONMODELDIRECTORY.COM/WWW.INSTAGRAM.COM/PROBABLYANNARUBIN, CONSTANTINFILM, VILLA D’ASSIA ÜBER NÄGELE&STRUBELL

Thomas Reinberger


© Rene Strasser

TIPPLOUNGE Das alpine Wellnesshotel Erleben Sie im Naturund Wellnesshotel Höflehner****Superior alpine Abenteuer und einzigartige Wellnessmomente auf 1.117 m. Entspannen Sie im neu erweiterten Premium Alpin SPA und genießen Sie Köstliches aus der Naturküche. Tipp: 4 + 1 Gratis Jubiläumspauschale: 5 ÜN inkl. Gourmetpension (So–Fr), 1 Schladming-Dachstein Sommercard, 1 Gesichtsbehandlung, 1 Zirbenmassage uvm. ab € 629,– p.P. (2.6.–28.6.2019) Natur- und Wellnesshotel Höflehner GmbH A-8967 Haus im Ennstal, Gumpenberg 2 Tel. 03686/25 48, info@hoeflehner.com www.hoeflehner.com Fn 366175v

10 JAHRE

Sommer, Sonne & Strand … ab € 79,– pro Person/ Woche. Urlaub muss nicht teuer sein, mieten Sie eine unserer 7.500 Ferienwohnungen in Kroatien. Trendige Apartments für Zwei direkt am Strand oder feine Luxusferienwohnungen mit Pool für Familien. Und das Beste – unsere 8 Servicebüros mit deutschsprachigen Mitarbeitern sind immer in Ihrer Nähe. Katalogbestellung und Beratung bei: Novasol Österreich Tel. 0512/34 44 70 www.novasol.at

Brandneu & Almfrisch

Wer auf den Hund gekommen ist, erfreut sich meist bester Gesundheit. Hundehalter bewegen sich mehr und sind fitter. Aber wie sieht es mit dem besten Freund des Menschen aus? „Die kleine Hunde-Apotheke“ hilft in komprimierter Form bei Fragen zu Ernährung, Erkrankungen, Parasiten, Verletzungen und vielem mehr.

Seit Anfang Mai erfrischt das Almwellness Hotel Pierer****Superior auf der Teichalm mit noch mehr Erholungsqualität. Dank neu erweitertem Almwellness & SPA-Bereich mit beheiztem 20 x 8 Meter Infinitypool, Panoramasauna und zweitem Außenwhirlpool sowie 12 Almgartensuiten, Yoga- & Aktivraum, Fitness-Studio und einer Tiefgarage mit 29 Stellplätzen wird es noch schöner! Erleben Sie die neue Almfrische hautnah.

Die kleine Hunde-Apotheke 160 Seiten, € 14,50 faltershop.at

© Harald Eisenberger

Erste Hilfe für den Hund

FALTER VERLAG

Salzburger Almenweg © Herbert Raffalt

Attraktives Schnupperangebot für 4 der insgesamt 31 Etappen dieses wunderschönen Weitwanderweges, zu dessen Höhepunkte der Oberhüttensee (mit Hüttenübernachtung) und der Aussichtsberg Roßbrand mit Blick auf mehr als 150 Alpengipfel zählen: 4 Ü/HP, Almenwegführer, Hüttenschlafsack, Wandernadel u.v.a.m. pro Person ab € 195,– Info/Buchung: Tourismusverband Radstadt KdöR Stadtplatz 17, 5550 Radstadt, Tel. 06452/74 72 info@radstadt.com www.radstadt.com/almenweg

Almwellness Hotel Pierer****Superior Teichalm 77, 8163 Fladnitz, Tel. 03179/71 72 hotel.pierer@almurlaub.at www.almurlaub.at

Abenteuer mit Frischluft! Arriba, arriba, andale, andale! „Bunte Vielfalt – eine Reise zu den Exoten der Tierwelt“. Unternehmen Sie eine Safari durch alle Kontinente und beobachten dabei Raubkatzen, Latinos und exotische Tiere beinahe wie in freier Wildbahn. Die kommentierten Fütterungen versprechen einen spannenden Tag. Weiteres Plus: Hundefreundliches Ausflugsziel. Steirischer Landestiergarten GmbH, 8223 Stubenberg/Buchberg 50, Tel. 03176/807 77, Fax DW 20 www.tierwelt-herberstein.at

31 //


MODE & BEAUTY Thomas Reinberger – text

Ganz schön einseitig Flower-Power und asymetrisches Volumen bei Louis Vuitton. vuitton.com

Zarte Nuancen und burschikose Silhouetten sind en vogue

32 //

LOUIS VUITTON

FRISUREN SCHAU


Trends entwickeln sich im Rahmen der internationalen Modewochen in Paris, London, Mailand und New York. Neben textilen Revolutionen präsentieren die Models auch richtungsweisende Frisuren. Luxus­ häuser wie Gucci, Prada, Chanel, Louis Vuitton oder Dior geben den Ton an. Power-Locken, kreative Knüpftechniken, Stirnfransen und knabenhafte Konturen stehen im Rampenlicht. Der Pixie Cut erlebt dabei ein fulminantes Revival. Für einen femininen Touch raten Experten zu einem fedrigen Schnitt, der wie herausgewachsen wirkt. Candy-Nuancen wie Zuckerlrosa oder Pastellblau verleihen das gewisse Extra, ein leichter Texturspray beschert Nonchalance und

Luftigkeit. Kompakter zeigt sich das Zusammenspiel von kurz und lang. Die Rede ist von einem Micro-Pony, der weit über den Augenbrauen endet. Je länger das übrige Deckhaar, umso spektakulärer der Effekt. Naturtöne bringen die nötige Harmonie ins Kontrastprogramm. Szenenwechsel Wallemähne: Rapunzelhaar will in der kommenden Saison in kunstvolles Flechtwerk oder in eine opulente Lockenpracht formiert werden. Um langes Haar auch dauerhaft gesund zu erhalten, sind eine adäquate Pflege und das regelmäßige Finetuning beim Figaro des Vertrauens angezeigt. Auswaschbare Tönungen, Haarnadeln mit opulenten Applikationen, poppige Zopfgummis und Schleifen in allen Formen und Farben sorgen für einen kurzfristigen Tapetenwechsel.

Haarparfum

Black Orchid Hair Mist von Tom Ford, € 65,– tomford.com

Haarbändiger Aufbauend

Reichhaltige Pflegespülung mit Ingwer und Avocado von Master Lin um € 19,90 masterlin.com

Silk Scrunchies im 3er-Pack von Slip um € 45,45 lookfantastic.at

MASTER LIN, TOM FORD, SLIP, L’OREAL, DOLLSKILL

Tönungseffekt

Auswaschbare Haarfarben Colovista von L’Oreal um € 8,99 loreal-paris.de

Schmuckvoll

HELLA BAY BOBBY PINS im 2er-Set um € 7,08 von Dollskill. dollskill.com

33 //


Schutzschild

UV-Light and Pollution Protect Haarspray von Marlies Möller um € 27,90 www.marliesmoeller.de

Verknotet

La-Biosthetique-Frisuren auf der Fashion Week Berlin labiosthetique.at

Tarnen und täuschen

Retuschierspray mit seidenmattem Finish für den Haaransatz: Kevin.Murphy.Retouch.Me. 30 g für € 25 hagel-shop.at

Farbkur

Die Haarmaske reduziert Rotstiche und neutralisiert Verfärbungen. Cool Down Your Brown von Christophe Robin um € 15,– net-a-porter.com

Superfood

Wunder-Ampulle von Pantene Pro-V repariert Haarschäden in nur einer Minute. 15 ml um € 3,95 pantene.de

34 //

LA BIOSTHÉTIQUE, MARLIES MÖLLER, BALMAIN, KEVIN MURPHY, CHRISTOPHE ROBIN, PANTENE, MAISON MICHEL, LOUIS VUITTON

Dauerhaft fixiert

Balmain Session Spray Strong 300 ml um € 27,50 store.balmainhair.com


Mädchenhaft

Zopfgummi „Doris“ von Maison Michel um € 177,– matchesfashion.com

Cornrows

Louis Vuitton zeigt afrikanische Flechtkunst vuitton.com

35 //


DESIGN

Irene Olorode – text

Die Lurvig-Serie von Ikea bietet Accessoires für Hunde und Katzen. ikea.com/at

Kratzkunst

Copy Cat Art Scratcher „Mona Lisa“ auf Sisal gedruckt, 70 x 50 cm, € 169,– www.purrfectdesign.net

Wenn Tiere einziehen, hinterlassen sie Spuren. Ob gewollte oder ungewollte Spuren – für beide gibt es Lösungen

In mehr als 1,4 Millionen österreichi­ schen Haushalten geht es richtig tierisch zu, beherbergen sie doch laut Statistik Austria mindestens ein Haustier. Min­ destens! Besonders gern teilt man sich die eigenen vier Wände mit Katzen und Hunden. Mit ihnen steigt nicht nur das Haarfaufkommen in den eigenen vier Wänden exponenziell, sondern auch das Zubehör. Die tierischen Mitbewohner ziehen von (Kratz-)Spielzeug bis zum Schlafplatz, vom Futternapf bis zur Toilette mit reichlich Zubehör ein.

Zum Glück muss man deshalb beim Design keine Abstriche machen. Die Accessoires von MiaCara wurden bei­ spielsweise schon mehrfach mit dem German Design Award ausgezeichnet. Zuletzt 2019 die minimalistische Katzen­ toilette Sito. Auch bei Ikea hat man sich der Herausforderung gestellt, praktische und dennoch ansehnliche Produkte für Hunde und Katzen zu entwickeln. Das Resultat: Die Lurvig-Tierkollektion , die mit anderen Ikea-Möbeln kompatibel und leicht zu reinigen ist. Letzterer ist ein nicht unwesentlicher Punkt, denn das tierische Haaraufkommen treibt selbst den größten Tierfreund manch­ mal zur Verzweiflung. Aber auch hierfür gibt es Lösungen. Wer zwar sein Tier liebt, dessen wild durch die Wohnung wirbelnden Haare jedoch weniger, kann 36 //

Saubermacher

Kabel- und beutellose Handstaub­ sauger Zoo’o ProAnimal von Bosch. € 329,– www.bosch-home.at

sich mit modernen Staubsaugern, die auf Tierhaare spezialisiert sind oder mit der klassischen Kleiderbürste oder Kleberoller Abhilfe verschaffen. Und sind auch diese haarigen Situationen erst ein­ mal umschifft, bleibt wieder mehr Zeit und Platz für den tierischen Schatz.

Stilles Örtchen

Katzentoilette Sito von MiaCara, ab € 349,– www.miacara.com

IKEA, PURRFECT DESIGN, BOSCH, MIACARA

Haarige Mitbewohner


GEWINNSPIEL

Jetzt online mitspielen! GEWINN SPIEL 4 Urlaube à 5 Nächte für 2 Personen im

Thermenresort Loipersdorf Gesamtwert: € 6.800,–

Destination der 1.000 Möglichkeiten: Urlaub im Thermenresort Loipersdorf

FOTOS: HOTEL VIER JAHRESZEITEN, HOTEL LEITNER

Perfekte Erholung, Freude und Genuss gehen in Loipersdorf Hand in Hand. In den drei Thermenwelten, eingebettet in das wunderschöne südoststeirische Hügelland, findet jeder seinen Lieblingsplatz. So ticken die Uhren im Schaffelbad der Therme Loipersdorf anders, irgendwie langsamer, denn jede Minute wird hier zu einem kostbaren Geschenk. Die terrassenförmig angelegte exklusive Sauna- und Wellnessoase (adults only) bietet mit 14 verschiedenen Entspannungsbecken und ebenso vielen Saunen, großzügigen Ruhebereichen und naturverbundenen Liegeflächen im Freien mehr Raum, um die Seele so richtig baumeln zu lassen.

Spielen Sie online mit und gewinnen Sie einen von 4 Urlauben à 5 Nächte (je nach Verfügbarkeit) in einem der beiden 4-Stern-Thermenhotels Leitner und Vier Jahreszeiten mit direktem „Bademantelgang“ in die drei Thermenwelten. Genießen Sie das heilende Thermalwasser, die vielseitigen Freizeitangebote und die außergewöhnliche Kulinarik in der Toskana Österreichs. www.therme.at LEITNER**** THERMALHOTEL LOIPERSDORF www.hotel-leitner.at

Thermenhotel Vier Jahreszeiten

Leitner Thermalhotel Loipersdorf

THERMENHOTEL VIER JAHRESZEITEN www.jahreszeiten.at

WWW.COMPLETE-MAGAZIN.AT/GEWINNSPIEL Teilnahmebedingungen: Teilnahmeberechtigt sind Personen ab dem vollendeten 18. Lebensjahr. Schriftverkehr, Rechtsweg und Barablöse sind ausgeschlossen. Der Gewinn ist nicht übertragbar oder auszahlbar. Die Gewinner werden schriftlich verständigt. Teilnahmeschluss: 19. 7. 2019. Datenschutz: Für die Teilnahme am Gewinnspiel ist eine Angabe von personenbezogenen Daten erforderlich. Die Teilnehmer erklären sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die von ihnen übermittelten Daten von der Falter Verlagsgesellschaft m.b.H., Marc-Aurel-Straße 9, 1011 Wien, für die Durchführung und Abwicklung des Gewinnspiels erhoben und verarbeitet werden. Die Daten werden nach vollständiger Durchführung des Gewinnspiels umgehend und unwiederbringlich gelöscht.

37 //


INTRO

FREIZEIT &MOBIL

Meine TIPPS

Manfred Gram

Braun Series 9

Sie suchen einen Rasierer, der so ziemlich alles kann? Zum Beispiel nass und trocken rasieren, trimmen und der auch sanft zur Haut ist? € 490,–

Barty-Time Es ist jetzt vier oder fünf Jahre her. Damals entdeckte die holde Männlichkeit den Vollbart wieder für sich. Wild ließ man es in Gesichtern wuchern, um ein haariges Statement zu setzen. Gegebenenfalls wurde aber auch getrimmt, um im B2B-Alltag nicht als verwahrlost zu gelten. Aber ansonsten standen die Zeichen auf Vollbart. Zwischen Laufsteg, Fußballplatz, Busstation oder Songcontest-Bühne sprossen Gesichtshärchen in die Länge. Erklärungsmodelle für das erstarkte Vollbartaufkommen gab es einige. So sah man im Vollbart den Auswuchs einer völlig verunsicherten Männlichkeit, wahlweise auch den zwangsoriginellen Versuch, sich mit

Versatzstücken der Postmoderne eine ironische Gegenwart zusammenzustoppeln. So oder so, spätestens seit das österreichische Bundesheer seinen Soldaten Vollbärte erlaubt, ist der Spuk vorbei. Der Rebell ist glatt. Wer also nicht wie ein Craft-Beer-Brauer, der auf eine frische Ladung Amarillo-Hopfen wartet, aussehen will, rasiert sich. Es spricht aber auch nichts dagegen, Gesichtskonturen mit Drei- bis Zehntagesbärten ein wenig Kontur zu verleihen. Wer es mag, deutet dabei auf der Oberlippe die Möglichkeit eines Schnurrbarts an – muss aber nicht sein. Anbei einige technische Möglichkeiten, wie mit Gesichtsbehaarung umgegangen werden kann.

www.braun.de

Acqua di Parma

Collezione Barbiere – handgefertigtes Luxus-Rasierset vom italienischen Nobelhersteller. Sattes Gelb bringt Farbe ins Badezimmer. Mit dem Dachshaarpinsel kann man dick auftragen. € 515,–

www.acquadiparma.com 38 //

Philips S 9000 Prestige

Ehrlich ein gutes Teil. Besonders super: die kabellose Ladestation. € 470,–

www.philips.at

PHILIPPS, BRAUN, ACQUA DI PARMA

Hair Zapp! Frisur-Simulatoren als Apps gibt es wie Sand am Meer. Ein Programm, das wirklich gute Resultate in Sachen Haupthaarcheck liefert, ist Hair Zapp. Über 700 Hairstyles in allen Längen, Farben und Schnitten stehen – im Moment allerdings nur Frauen – zur Verfügung. Alles, was zu tun ist: Selfie mit zurückgesteckten Haaren hochladen und durchtesten, was einem so stehen könnte. Für iOS und Android.


au Offi to zie ris ll ier t

Als Helden geboren wurden

Der Nürburgring 68er Chronograph

S

trömender Regen und Nebel mit Sichtweiten unter 50 Metern – der Große Preis von Deutschland 1968 bot keine normale Rennstrecke, sondern eine Naturgewalt. Die Rennboliden waren schwer zu beherrschen und niemand konnte sich sicher sein, die nächste Runde unbeschadet zu überstehen. Die 14 kühnen Piloten, die am Ende die „Grüne Hölle“ Nürburgring bezwangen, wurden zu Helden mit einem strahlenden Sieger Jackie Stewart. Zum 50. Jubiläum setzt The Bradford Exchange diesem legendären Rennen ein würdiges Denkmal – mit dem offiziell autorisierten Herrenchronographen im 68er-Retro-Design.

Produkt-Nr.: 522-FAN16.01 Produktpreis: € 199,80 (zahlbar auch in 4 Monatsraten zu je € 49,95) zzgl. € 8,95 Versand Uhrengehäuse: 3,8 cm x 3,8 cm, Umfang Armband: verstellbar von 17,5 bis 22,5 cm

Offiziell vom Nürburgring autorisiert Das Retro-Design ist durch die Formgebung klassischer Rennsport-Uhren der 60er Jahre inspiriert. In dem Edelstahlgehäuse sorgt ein VD54-Quarzuhrwerk für präzise Zeitmessung, inklusive Stoppuhrfunktion. Auf der Uhrenrückseite ist der historische Nürburgring-Kurs mit allen Streckenabschnitten eingraviert. Das sportliche Echtlederarmband rundet das außergewöhnliche Erscheinungsbild perfekt ab.

Exklusiv bei The Bradford Exchange Die Armbanduhr erscheint exklusiv bei The Bradford Exchange und ist nicht im Handel erhältlich. Auf der Rückseite ist Ihre individuelle Ausgabenummer eingraviert – so ist jede Uhr ein Unikat. Tragen Sie ein Stück deutscher Motorsportlegende an Ihrem Handgelenk. Bestellen Sie den „Nürburgring 68er Chronograph“ am besten noch heute! Das Nürburgring-Logo, die Nürburgring-Rennstrecke und das Nürburgring Officially Licensed Logo sind eingetragene Marken der Nürburgring 1927 GmbH & Co. KG © 2019 Nürburgring 1927 GmbH & Co. KG

www.bradford.at

D: Johann-Friedrich-Böttger-Str. 1-3 • 63317 Rödermark Schweiz: Jöchlerweg 2 • CH-6340 Baar

PERSÖNLICHE REFERENZ-NUMMER: 29134 Zeitlich begrenztes Angebot: Antworten Sie bis zum 1. Juli 2019

Mit 120-TAGE-Rückgabe-Garantie

Name/Vorname

Bitte in Druckbuchstaben ausfüllen

„Nürburgring 68er Chronograph“ Straße/Nummer Bitte gewünschte Zahlungsart ankreuzen (✘): Ich zahle den Gesamtbetrag nach Erhalt der Rechnung PLZ/Ort Ich zahle in vier bequemen Monatsraten

Bitte einsenden an: The Bradford Exchange Ltd. Senderstraße 10 6960 Wolfurt/V kundendienst@bradford.at

Telefon: 0 55 74 / 84 84 8

Ihre Uhr kommt in einer edlen Präsentbox zu Ihnen nach Hause

Das Angebot ist limitiert – Reservieren Sie daher am besten gleich heute!

Ja, ich reserviere den

Für Online-Bestellung Referenz-Nr.: 29134

Jede Uhr ein Unikat mit eingravierter Ausgabenummer

Datenschutz: Detaillierte Informationen zum Datenschutz finden Sie unter www.bradford.at/datenschutz. Wir werden Geburtsdatum Ihnen keine Angebote von The Bradford Exchange per E-Mail, Telefon oder SMS-Nachricht zukommen lassen. Sie können Ihre Kontaktpräferenzen jederzeit ändern, indem Sie uns unter nebenste- Telefon (nur für Rückfragen) hender Adresse bzw. Telefonnummer kontaktieren. Bitte teilen Sie uns per Telefon, E-Mail oder schriftlich mit, falls Sie keine brieflichen Angebote erhalten möchten. Unterschrift

E-Mail (nur für Bestellabwicklung)


MOBILITÄT

Christian Zacharnik – text

Made in Austria. Die dritte Generation des BMW Z4 (ab € 43.300,–) wird in Steyr gebaut

Wehendes Haar im Fahrtwind: Lange Zeit Sinnbild der Freiheit auf vier Rädern. Ein verblassendes Bild. Das Cabriolet stirbt einen leisen Tod. Nur im Luxussegment feiert „Open Air“ fröhliche Urstände Es geht um Haare also in dieser Ausgabe. Verquickt mit automobiler Thematik, wie sie dieser Rubrik hier eigen ist, sind Cabriolets rasch als passendes Sujet ausgemacht. Schon allein der plakativen Bebilderung wegen: Wehendes Haar im

Fahrtwind. Aber es ist zum Haareraufen: An den Volants der in traumhafter Kulisse in Szene gesetzten Neuheiten sitzen samt und sonders Männer mit akkurat fassonierten, grau melierten Kurzhaarfrisuren und ernstem Blick. Es ist, als wolle man damit den hedonistischen Aspekt verschämt ausklammern und durch einen rationellen ersetzen – wie immer der bei Cabriolets auch geartet sein mag. Kaum Nachfrage Diese Metaebene visualisiert den Zustand der gegenwärtigen 40 //

Cabriokultur ideal: Offene Autos sind der um sich greifenden automotiven Lustfeindlichkeit zum Opfer gefallen. Der Marktanteil marginalisiert sich von Jahr zu Jahr. Wurden 2007 noch mehr als 5.000 Freiluftvehikel in Österreich zugelassen, ist es mittlerweile nur mehr ein Fünftel. Dementsprechend, oder wechselwirkend, das Angebot: In den Segmentniederungen sind Cabrios so gut wie ausgestorben. Den Beetle hat VW vor Kurzem eingestampft, den Volkswagen Golf gibt es schon seit drei Generationen nicht mehr in oben offener Version, und auch

BMW, MERCEDES, AUDI, BENTLEY

GRAU MELIERT STATT AUFTOUPIERT


BMW 8er Cabriolet. Mondäner, hoch sportiver Viersitzer ab € 121.250,–

die Franzosen, allen voran Peugeot, einst verlässlicher Lieferant luftiger Feinheiten wie des vor 10 Jahren ins Ausgedinge geschickten 306 Cabrio, haben diese Sparte aussortiert. Kaum Angebot Für ein kurzfristiges Hoch sorgte vor mehr als 10 Jahren noch einmal der Trend der ästhetisch sehr fragwürdigen Stahldach-Cabrios. Renault etwa hatte da den Mégane CC, Peugeot erst den 206, dann den 207 und den 308 CC im Programm, und VW zog etwas halbherzig mit dem Eos nach. Aber auch das: Geschichte. Wer dem Open-AirFeeling heute im halbwegs leistbaren Rahmen frönen will, kann das zur Verfügung stehende Angebot an zwei

Mercedes SL Grand Edition. Luxus-Roadster ab rund € 130.000,–

Händen abzählen. Bei den Viersitzern sind das Audi A3, Mini, BMW 2er und in der Klasse darüber Audi A5, BMW 4er und Mercedes C-Klasse. Einen bedeutenden Kahlschlag erfuhr auch die ehedem so mannigfach bestückte Roadster-Kategorie. Einzig der legendäre und bestens gepflegte Mazda MX-5 hält seit genau 30 Jahren hier die Fahne hoch. 2016 gesellte sich dann noch der Fiat 124 Spider dazu, der aber auch auf dem Japaner basiert. Der Platz an der Sonne Die nahe Zukunft hält, wie auch der Genfer Automobilsalon Anfang März gezeigt hat, wenig bis nichts Neues für frischluftverliebte Volantdreher im medianen Einkommensbereich bereit. Ganz anders die Sachlage dort, wo Geld keine Rolle spielt. Jenseits der 100.000-Euro-Grenze ist die Cabriowelt noch in Ordnung. Während die immer mehr in Bedrängnis geratende Mittelschicht die individuelle

Audi A5 Cabriolet. Mit Preisen ab knapp € 50.000,– das Volkscabrio in dieser illustren Runde

41 //

Bentley Continental GT Convertibel. Prachtcabriolet für die Prachtboulevards dieser Welt, ab € 280.000,–

Motorisierung gezwungenermaßen per se in Frage stellt, genießt Mann beziehungsweise Frau von Geld den Platz an der Sonne. Dementsprechend der Neuheitenreigen für dieses Jahr: Porsche 911 Cabriolet (ab € 164.155), Lamborghini Aventador SVJ Roadster (jenseits einer halben Million), Lamborghini Huracan Performante Spyder (€ 219.585), Mercedes-AMG GT R Roadster (rund € 250.000), Bentley Continental GT Convertible (ab € 280.000), BMW 8er Cabriolet (ab € 121.250). Stellt sich nur eine Frage: Wenn denn das Leben in nicht enden wollender Solvenz und am Steuer eines mon­dänen Cabriolets gar so erstrebenswert ist, warum verleihen die Hersteller dem in ihren Hochglanzsujets nicht mit fröhlich im Wind wallenden Mähnen Ausdruck? Zumindest unsere Fotoredaktion hätte das sehr glücklich gemacht.


BÜCHER & RÄTSEL Irene Olorode – text

Von Gänsehaut bis Barthaar In diesen Büchern spielen Haare eine besondere Rolle

Die Inderin Smita gehört den Unberührbaren an und muss Fäkalien beseitigen, um ihren Lebensunterhalt zu bestreiten. Das soll ihrer Tochter erspart bleiben. Die Sizilianerin Giulia muss hingegen erkennen, dass das Familienunternehmen, die letzte Perückenfabrik Palermos, bankrott ist. In Montreal erfährt wiede­rum die erfolgreiche Anwältin Sarah nicht nur, dass sie Partnerin der Kanzlei werden soll, sondern auch, dass sie Krebs hat. In ihrem Debütroman flicht Laetitia Colombani die Schicksale der drei Frauen auf drei Kontinenten wie einen Zopf zusammen.

Mut zur Farbe oder besser Es sprießt wieder im Gegesagt zu keiner Farbe. Ein sicht! Ob Spitzbart à la Dalí, modischer Auftritt gehört klassischer Schnauzer oder für Sophie Fontanel, franzölange Kinnmähne: Bärte sind in den letzten Jahren wieder sische Stil-Ikone und ehemain Mode gekommen. Der lige Modechefin der „Elle“, Fantasie sind beim Styling zum Geschäft. Diesen Look keinerlei Grenzen gesetzt. vervollständigt weißes Haar. Wer jedoch nicht weiß, wie er „Schluss mit dem Haarefärden Haarwuchs im Gesicht ben!“, dachte sich die damals in Form bringen kann, oder 53-Jährige und dokumentierte einfach beim nächsten ihre rund eineinhalbjährige Bartgespräch mit Fachwissen Übergangsphase von schwarz brillieren will, findet hier das gefärbt über „Zebra“ bis weiß passende Fortbildungsmatenicht nur online auf ihrem ­Instagramkanal, sondern hielt rial. Reduziert und reichlich sie auch für ihr neues Buch illustriert, wird Schritt für fest, das nicht mit GesellSchritt der Weg zu 40 verschiedenen Bartstylings mit schaftskritik am Jugendwahn einer gehörigen Portion Witz spart und anderen Frauen präsentiert. Mut machen will.

Laetitia Colombani: Der Zopf. Fischer Taschenbuch Verlag 288 S., € 11,40

Theodore Beard: Bartologie. Vom Bart zum Schnurrbart. Sieveking Verlag, 176 S., € 18,40

42 //

Sophie Fontanel: Glückssträhnen. Ebersbach & Simon, 208 S., € 20,60

Wenn einem bei einem launigen Filmabend plötzlich die Haare im besten Sinne zu Berge stehen, dann handelt es sich vermutlich um einen Film von Alfred Hitchcock. Die Werke des Meisters des Thrillers sind bis heute Fixgrößen der Filmgeschichte. Dementsprechend wurde aus Paul Duncans Streifzug durch das Schaffen Hitchcocks ein imposantes, fast 700-seitiges Buch, das das Lebenswerk des umtriebigen Regisseurs, Autors und Produzenten von den Anfängen in der Stummfilmära der 1920er-Jahre bis zu seinen Werken der 1970erJahre reichlich bebildert nacherzählt.

Paul Duncan: Alfred Hitchcock. Sämtliche Filme. Taschen, 688 S., € 30,–


3 Fragen an

Haarig. Gerhard Staguhn hat das Verhältnis des Menschen zu seinem Haar analysiert

Gerhard Staguhn. DER DEUTSCHE

PRIVAT

AUTOR UND EHEMALIGE FEUILLETONIST DER „FAZ“ ÜBER SEIN NEUES BUCH UND HAARIGE ERKENNTNISSE

Was hat Sie am Thema Haare fasziniert? Zuerst einmal gar nichts. Die Idee zum Buch hatte mein Verleger. Vielleicht durch unser vorangegangenes gemeinsames Buch, das insofern auch von einem „haarigen“ Gegenstand, dem Penis, handelte. Mit fortschreitender Arbeit am „Haar“-Buch wurde der Stoff dann in der Tat für mich immer interessanter, nicht zuletzt deshalb, weil das Haar sich als äußerst ambivalentes „Ding“ erwies. Es kann auf geradezu fetischistische Weise anziehen, aber es kann ebenso stark abstoßen. Das Verhältnis des Menschen zu seiner Behaarung ist komplex und kompliziert – und dies auch noch mit großen Unterschieden zwischen den Geschlechtern, den Kulturen und Zeiten. Dieses „haarige“ Spannungsfeld wollte ich mit meinem Buch deutlich machen.

„Sich in die Haare geraten“, „Haarspalterei“: Auch in der Sprache zeigt sich die große Symbolkraft von Haaren. Warum? Die Bedeutung des Haars liegt darin, dass es unser Gesicht umrahmt oder, wenn es fehlt oder nur spärlich vorhanden ist, das Gesicht ungerahmt lässt. Unser Gesicht jedoch ist fast schon identisch mit unserer Person und Persönlichkeit. Wenn man so will, dann sind wir unser Gesicht – inklusive Haar. Wenn wir unser Haar gestalten, so stylen wir nichts Geringeres als unsere Identität.

Warum werden Haare, zum Beispiel bei Punks, zum Ausdruck gesellschaftlicher Zugehörigkeit bzw. zu einer Form von Protest? Mit dem Haar und der Art der Kleidung lassen sich Gruppenzugehörigkeiten bestens zum Ausdruck bringen, gleichzeitig aber auch soziale Abgrenzungen gegenüber dem Allgemeinen und Durchschnittlichen vornehmen. Hierbei ist das so oder anders gestaltete Haar Teil von größeren gesellschaftlichen Trends bis hin zum politischen Protest, die dann früher oder später ins Modische ausfließen und Teil der Konsumwelt werden. Dann bedarf es neuer Haarkonstruktionen, oder es werden alte wiederbelebt.

Gerhard Staguhn: Ewig lockt das Haar. Zu Klampen, 160 S., € 18,50 Ab 24. Juni 2019 im Handel erhältlich

Online mitspielen und gewinnen! In welchem Märchen der Gebrüder Grimm werden Haare einen Turm hinuntergelassen?

AUFLÖSUNG DES LETZTEN RÄTSELS: KÄFER

A) Aschenputtel B) Frau Holle C) Rapunzel Spielen Sie auf www.complete-magazin.at/raetsel mit. Unter allen richtigen Lösungen verlosen wir eines von fünf Büchern! Cosima Reif (Hg.), Mona Wöss (Hg.), Karin Simonitisch (Hg.): Die kleine Hunde-Apotheke (Falter Verlag)

Teilnahmeberechtigt sind Personen ab dem vollendeten 18. Lebensjahr. Schriftverkehr, Rechtsweg und Barablöse sind ausgeschlossen. Der Gewinn ist nicht übertragbar oder auszahlbar. Die Gewinner werden schriftlich verständigt. Einsendeschluss: 5. September 2019. Datenschutz: Für die Teilnahme am Gewinnspiel ist eine Angabe von personenbezogenen Daten erforderlich. Der Teilnehmer erklärt sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die von ihm übermittelten Daten von der Falter Verlagsgesellschaft m.b.H., Marc-Aurel-Straße 9, 1011 Wien, für die Durchführung und Abwicklung des Gewinnspiels erhoben und verarbeitet werden. Die Daten werden nach vollständiger Durchführung des Gewinnspiels umgehend und unwiederbringlich gelöscht. Widerruf zur Datenverwendung jederzeit per E-Mail an gewinnspiel@complete-magazin.at mit Angabe des Kennworts „Bücherrätsel“ möglich.

43 //

Das Buch ersetzt nicht den Besuch beim Tierarzt, unterstützt aber bei der Vorbeugung von Krankheiten und erster Hilfe für den besten Freund des Menschen.


ELEKTRO

Andreas Tanzer – text

Der Mensch ist ein sonderbares Tier. Nicht nur, dass sein Körper nur teilweise mit Haaren bedeckt ist, macht er um die Frage, welche der wenigen Stellen bei wem wie behaart sein dürfen, einiges Aufsehen Und natürlich hat er dafür auch einige elektronische Helferlein ersonnen. Besonders vielfältig ist das Repertoire für Frauen. Neben dem Föhn, der auch Männern bekannt ist, für Frauen aber viel mehr leisten muss als die Haare nur zu trocknen, konkurrieren etwa auch Lockenstäbe und Glätteisen darum, dem Haupthaar die gewünschte Form aufzuzwingen. Was Frauen ihr Haupthaar, ist den Männern der Bart. Dieser wird je nach Mode und persönlichem Stil penibel in Form getrimmt, täglich zum lässigen Dreitagebart gestutzt oder in klassischer

Manier rigoros entfernt. Und natürlich braucht Mann für jeden Zweck das richtige Werkzeug. Wobei alte Grenzen verschwunden sind. Zwar kann „Nass oder trocken?“ immer noch zur Glaubensfrage ausarten, aber auch Vertreter der Nass-Fraktion müssen mit modernen Nass- und Trockenrasierapparaten heute nicht mehr selbst die Klinge führen. Besonders in den Blickpunkt geraten ist in der jüngeren Vergangenheit auch die Augenbraue. Während Mann maximal ein wenig zupft oder zupfen lässt, lässt sich so manche Frau im Streben nach vermeintlicher Perfektion gleich zu radikalen Lösungen hinreißen und ersetzt die natürliche Behaarung durch Bemalung, sprich ein Tattoo. Andere nehmen sich die Zeit, die Konturen kunstvoll in Form zu bringen – natürlich braucht es auch dafür wieder ein entsprechendes Gerät. Ein noch heiklerer Punkt ist die Körperbehaarung: Während Nena in den 44 //

1980ern ihre „99 Luftballons“ noch mit sprießenden Achselhaaren steigen lassen durfte, ist Körperbehaarung bei Frauen heute streng verpönt – es sei denn als gesellschaftspolitisches Statement, und über Moden im Intimbereich schweigen wir schamhaft. Entsprechend groß ist das Angebot an heimlichen Helfern, die eine mehr oder weniger schmerzlose und dauerhafte Entfernung jedes lästigen Härchens versprechen. Bei Männern wird das – noch – nicht so streng gesehen. Dennoch lassen sich heutzutage selbst die Herren der Schöpfung immer öfter dazu herab, sich auch mit den Haaren unterhalb des Halses zu beschäftigen. Die Frage „Brusthaar ja oder nein?“ spaltet bereits Generationen, weswegen wir hier auf jede Stellungnahme verzichten. In jedem Fall hilft ein solides Stück Technik, ausgestattet mit starkem Motor und vertrauenserweckender Mechanik, auch so manchem Mann, sich bezüglich Körperpflege in unbekannte Gefilde vorzuwagen.

RYAN MCGUIRE/ PIXABAY

GANZ SCHÖN HAARIG


Windkanal Die gute alte Trockenhaube hat ihre Vorzüge. Hair Flair Softhood Deluxe macht jeden simplen Föhn zur (fast) echten. Ca. € 18,– www.curlformers.com

Schonend

Der Infrarotsensor des Philips DryCare HP 8281/00 misst die Restfeuchtigkeit und passt die Leistung des Föhns entsprechend an. Ca. € 70,– www.philips.de

Retro Der Remington HF9000 Heritage Folienrasierer mit ChromApplikationen ist eine Hommage an den allerersten, 1937 auf den Markt gebrachten elektrischen Rasierer. € 90,–

Regenbogen GHD Platinum+ Styler erkennt die Haarstärke und passt den Energiebedarf automatisch an. € 275,–

www.remington.de

HAIR FLAIR SOFTHOOD DELUXE, GHD, BRAUN, REMINGTON, DYSON, PHILIPS

ghdhair.com/de

Verlockend

Der „Airwrap“-Multistyler mit extrastarkem Luftstrom verspricht perfektes Styling ohne Schädigung durch Hitze. Ab € 450 www.dyson.de

Vielseitig Glatte Haut, ohne sie zu reizen, verspricht der Silk Épil Skin Spa von Braun. € 220,– www.braun.de

45 //


KINDER

Irene Olorode – text

Mach mit!

Süß.

Material: Stempelkissen, Finger. Stemple den Tieren mit deinen Fingern lustige Körper.

Pom-PomHaarspangen „Ice Cream“ von Meri Meri. Ca. € 8,– merimeri.com

Floral.

Haargummi „Liberty“ von Bonpoint, € 26,– bonpoint.com

Konfetti.

Haarreifen mit Schleife von Billieblush. Ca. € 15,– childrensalon.com

Montag, 8 Uhr, die Frisur sitzt. Endlich! Denn davor kann es durchaus eine Zeit dauern Nicht jede Frisur passt dem kindlichem (Stur-)Kopf oder zum gewählten Outfit, und Zopf ist nicht gleich Zopf! Hier eine kleine Zopfkunde: • Elsazopf: Eltern von Kindern im Kindergarten- bis Volksschulalter werden wissend nickend, den anderen sei gesagt: Elsa ist die Eiskönigin aus Disneys „Frozen“, der das zum Zopf geflochtene Haar seitlich über die linke Schulter fällt – ja nicht über die rechte! Und damit Mama morgens noch ein wenig

Partytime.

Glitzernde Haarbänder von Molo. € 9,95 molo.com

46 //

mehr gefordert ist, muss der Elsazopf ein französischer Zopf sein, also einer, der schon hoch oben entlang des Kopfs geflochten wird. • Wackelzöpfe: Pippi Langstrumpf als Vorbild, wackeln hier links und rechts zwei Pferdeschwänze. • Kinderzopf: ein schlichter, klassischer Pferdeschwanz, der mit einem Reigen an Haarspangen garniert wird. Sie merken bereits: in Sachen Frisur versteht der Nachwuchs keinen Spaß, und wenn gar nichts mehr geht, dann hilft nur noch eins: Kappe drauf und Gras, ähm, Haare über die Sache wachsen lassen. Morgen ist ein neuer Tag.

Wild Thing.

Haarband mit Leopardenprint von Maed for Mini. € 17,– maedformini.com

ALENA RAZUMOVA, BOBO CHOSES, MERI MERI, BONPOINT, BILLIEBLUSH, MOLO, MAED FOR MINI

Wenn die Locken bocken


GESUNDHEIT Iris Schiffrer – text

Gesunde, volle und gepflegte Wimpern verleihen Augen einzigartige Strahlkraft und versprühen Vitalität. Mit folgenden Tipps sind Ihre Traumwimpern nur einen Wimpernschlag entfernt Weniger ist mehr Wimperntusche verleiht dem Augenaufschlag einen größeren Wow-Effekt. Jedoch stresst die tägliche Anwendung von Mascara unsere Wimpern, macht sie brüchig und spröde. Um den Wimpern also die nötige Erholungspause zu gönnen, ist es ratsam, immer wieder gänzlich auf Augen-Make-up – insbesondere Wimperntusche – zu verzichten. Atmungsaktiv Damit die Wimpern atmen können, müssen sie richtig gereinigt werden. Eine breite Produktpalette von Make-up-Entfernern bietet für jeden Typ und jeden Geschmack das Richtige. Unabhängig vom Produkt sollte mit den Wimpern sanft umgegangen werde, denn wildes Rubbeln macht die Wimpern kaputt und lässt sie sogar ausfallen. So geht’s richtig:

Das Reinigungsprodukt zunächst mithilfe eines Wattepads einige Sekunden auf den Wimpern einwirken lassen und dann mit sanften Streichbewegungen den Mascara vorsichtig entfernen.

schiedene Pflegeserien, Seren, Öle und Ähnliches. Gut und günstig sind aber auch natürliche Mittel. Olivenöl, Rizinusöl, Kokosöl oder andere pflanzliche Öle geben den gestressten Wimpern die verlorene Feuchtigkeit zurück. Nach der Reinigung wird das gewählte Öl einfach sanft auf die Wimpern aufgetragen und einmassiert. Noch besser: Über Nacht einwirken lassen. Schönheit kommt von innen Ja, auch unsere Ernährung hat Einfluss auf die Qualität und das Aussehen unserer Wimpern. Eine ausgewogene Ernährung, bei der vor allem die Vitamine A, B, C und E enthalten sind, sorgt für gesunde und kräftige Wimpern. Regelmäßig auf dem Speiseplan sollten daher Fisch, Mandeln, Avocado, Olivenöl, Brokkoli und Bohnen stehen.

Wimpern benötigen sanfte Pflege

Kleine Stärkung Nicht nur unser Haupthaar, sondern auch die Wimpern freuen sich über eine regelmäßige Kur. Hierfür gibt es ver-

AUGENBEFEUCHTUNG UND PFLEGE. MIT SYSTEM. 6 Monate nach Anbruch verwendbar

AnzCons 19/02

Natürlich schön. Gelegentlich auf Augen-Make-up zu verzichten ist gut für die Wimpern

HYLO FRESH®

HYLO CARE®

Der Frischekick für müde Augen

Tägliche Pflege und Schutz vor trockenen Augen

Informationen, Tipps & Tricks unter hyloeyecare.at Hersteller: URSAPHARM Arzneimittel GmbH, Industriestraße 35, 66129 Saarbrücken Vertrieb Österreich: URSAPHARM Ges.m.b.H., 3400 Klosterneuburg, www.ursapharm.at

GIULIA MAROTTA / PIXABAY

Magische Augenblicke


GESUNDHEIT

Der Kampf gegen die Glatze 80 Prozent der Menschen kämpfen irgendwann in ihrem Leben mit Haarausfall – und sind bereit, für volles Haar viel zu tun

48 //

UNIVERSAL PICTURES

Thomas Rottenberg – text


Kampfbereit. D. Johnson und J. Statham ab August in „Fast & Furious: Hobbs & Shaw“

Yul Brynner zum Beispiel. Oder Telly Savalas. Die beiden fallen den meisten Menschen sofort ein. Und dann, nach ein paar Sekunden, beginnt es Namen zu regnen: Vin Diesel. Dwayne „the Rock“ Johnson. Ben Kingsley. Bruce Willis. John Malkovich. Oder … wie heißt er noch, der Captain aus „Star Trek“? Ach ja, Patrick Steward: Jean-Luc Picard wäre ohne Glatze nicht vorstellbar. So wie die anderen Genannten: Sie stehen für vieles – aber nicht für kreative Frisuren. Denn Haar ist vergänglich. Kann schütter werden. Zurückweichen. „Fliehen.“ Das kann man – eine Zeit lang – kaschieren. Übertünchen. Versuchen, es mit Frisuren, Haarteilen oder Perücken zu verstecken. Aber irgendwann funktioniert das nicht mehr. Dann treten Stars gern die Flucht nach vorn an: Anfang 2019 sogar einer, dessen Tolle in den 1970ern für seine Karriere stand: John Travolta. Der Mann aus „Grease“ trägt heute Glatze. Hermann G. (Name geändert) kann das nicht: „Natürlich wäre das vernünftig – aber: Nicht jeder ist so stark. Ich genauso wenig wie Tausende andere.“ G. ist 36. Er arbeitet in der Werbung. Als sogenannter „Kreativer“. Als Kind hatte er dichte Locken. Zu Beginn seiner 20er begann sein Haupthaar sich zu lichten. Mit 25 sah man die Kopfhaut. Zum 30er überraschte H. seine Familie mit einer Glatze. Aber: „Ich fühlte mich nackt. Alt. Unattraktiv.“ Mit 35 legte er sich dann unters Messer. Acht Stunden und eine

höhere vierstellige Summe investierte er in eine Eigenhaartransplantation. Mit Erfolg: „Nicht einmal der Friseur sieht, welche Haare verpflanzt wurden.“ Hermann G.s. Geschichte ist nicht untypisch: Fast 80 Prozent aller Menschen leiden irgendwann unter Haarausfall. Für fast alle ist das ein Problem. Denn volles Haar steht für Vitalität, Erfolg und Lebensfreude. Unabhängig von Herkunft, Geschlecht, Alter oder Religion. Weltweit. In Österreich unterschreiben 43 Prozent der Befragten, dass volles Haar attraktiv und vital macht. Obwohl allen klar ist: Schütteres Haar ist keine Krankheit. Haare zu lassen ist normal. Etwa 100 fallen jedem Menschen täglich aus. Problematisch wird es, wenn dauerhaft mehr Haare ausfallen als nachwachsen. Gründe für Haarausfall gibt es viele: Stress und Allergien. Krankheiten, Geburten, Operationen, Infekte oder Störungen des Immunsystems zählen zu den Ursachen. Oder eine genetische Disposition. Oder der Haarausfall hat hormonelle Gründe: Etwa eine Schilddrüsenunterfunktion. Oder zu viel Testosteron. Wer Haarausfall nicht einfach hinnehmen will, sollte die Ursachen genau erforschen – sonst wird aus einem vielleicht nur vorübergehenden Ärgernis rasch ein Dauerzustand. Im schlimmsten Fall mit schweren Nebenwirkungen. Im Kampf gegen das lichter werdende Haar gilt es nämlich eine bittere Wahrheit zu akzeptieren: Abgestorbene Haarwurzeln werden nicht mehr „auferstehen“. Ja, Medikamente und Eigenbluttransfusionen in die Kopfhaut können das Absterben verlangsamen.

Manchmal auch anhalten – oder „schlafende“ Wurzeln wachküssen. Aber: Tote Wurzeln bleiben tot. Und sobald man die Mittel absetzt, setzt das Wurzelsterben wieder ein – und ihre Nebenwirkungen können noch Jahre später auftreten: Impotenz steht ganz oben auf der Liste der Möglichkeiten. Das Mittel der Wahl ist heute deshalb die Eigenhaartransplantation. Dabei werden Haarwurzeln aus dem meist bis ins Alter dichten Haarkranz des Hinterkopfes verpflanzt. Das passiert heute weltweit 600.000 Mal pro Jahr. Seit 2014 hat sich die Zahl der Transplantationen fast verdoppelt, sagt Karl Moser. „Der Hauptmarkt liegt in den USA, aber auch in Europa findet eine Enttabuisierung statt.“ Moser ist nicht nur ein Pionier in dieser Sparte der Medizin, sondern auch Weltmarktführer: Seine Moser Medical Group gibt es seit 40 Jahren, die von ihm entwickelte „Moser Methode“ führt die medizinische Fachliteratur als „Grundlage der Haartransplantation“. Auch wohin die Reise gehen soll, weiß der Wiener: Im Labor gelang es bereits, Haarwurzeln zu züchten. Doch daran, dass diese Wurzeln dann am Kopf wie „echte“ Haare weiterwachsen, tüfteln die Forscher noch: „Das wird noch dauern.“ Die Zielgruppe wird auch dann noch da sein. Trotz John Travolta. Hermann G. weiß das: „‚Leb damit‘, sagen nur Menschen, die nicht wissen, wie es sich anfühlt. Für mich war es furchtbar. Darum: Warum soll ich damit leben – wenn es nicht sein muss?“

Tote Haarwurzeln bleiben tot

49 //


GESUNDHEIT Iris Schiffrer – text

My Hair Lady KÉRASTASE

Konnte man so manche Bad Hair Days im Winter noch mit Mütze übertauchen, sollte man sich bei steigenden Temperaturen wieder intensiv seinem Haupt widmen. Mit diesen Pflegetipps bescheren Ihnen die warmen Monate sicher „hairliche“ Zeiten

50 //


Strandfit. Die Sonnenlinie von Kérastase pflegt das Haar im Sommer

Jede Jahreszeit beansprucht unsere Haare auf andere Weise. Setzen in der kalten Jahreszeit hohe Temperaturschwankungen und trockene Heizungsluft der Haarpracht zu, wird sie in der warmen Jahreszeit von Sonne, Chlor- und Salzwasser, Bob, Pixie, Beach Waves und Co. strapaziert. Kolorationen, falsche Pflegeprodukte oder auch Hormone und Veranlagungen nehmen zusätzlich Einfluss auf die Optik und Qualität unserer Haare. Oft werden die Haare dann strohig und glanzlos, die Kopfhaut wird trocken und gereizt. Um dem vorzubeugen, ist es ratsam, schon im Frühling mit der richtigen Pflege zu beginnen. So strahlen die Haare spätestens im Sommer mit der Sonne um die Wette. Gutes Kopfgefühl Endlich ist der Frühling da! Die Kopfbedeckungen können abgelegt werden, aber statt luftiger, frischer Mähne kommen ausgelaugte Haare und strapazierte Kopfhaut zum Vorschein. Grund dafür ist oft der schnelle Temperaturanstieg, durch den die Kopfhaut aus dem Gleichgewicht gerät und mit einer vermehrten Talgproduktion reagiert. Das Resultat: ein fettiger Haaransatz. Um den Fetthaushalt nach und nach zu regulieren, sollten nun Produkte mit wenigen oder keinen Tensiden bevorzugt werden. Natürliche Kräuterextrakte für die Kopfhaut und Shampoos für beanspruchte Längen sind hingegen die ideale Wahl.

zwischen den Händen verrieben und auf die Kopfhaut einmassiert. Die Längen werden dabei ausgespart, da beim Ausspülen die Haare ausreichend durch das Hinunterlaufen des Shampoos gereinigt werden. Nachdem nun alles gründlich ausgespült wurde, kann man noch einmal mit kaltem Wasser nachspülen. So schließt sich die Schuppenschicht wieder und die Haare erhalten mehr Glanz. Zum Schluss werden die Haare vorsichtig mit dem Handtuch ausgedrückt. Absolutes NoGo: Trockenrubbeln. Heißes Eisen Zu heiße Föhnluft, Glätteisen, Lockenstab und Co. setzen unserer Mähne zusätzlich zu. Einer der vielen Vorteile an den stetig steigenden Außentemperaturen ist, dass sich die Haare nach der Wäsche sehr gut lufttrocknen lassen. So werden sie nicht unnötig trockener Hitze ausgesetzt und bleiben frisch und gesund. Wer allerdings nicht auf den Föhn oder andere Stylinggeräte verzichten möchte, ist mit vor Hitze schützenden Pflegeprodukten am besten beraten. Möchten Sie vielleicht sogar die warme Jahreszeit nutzen und Ihre natürlichen Locken mit der CurlyGirl-Methode (dazu gibt es allerdings noch Extra-Pflegetipps zu beachten) beleben, wickeln Sie Ihre Haare nach der Haarwäsche sanft in ein Baumwoll-­­ T-Shirt ein, bis sie trocken sind.

Haar-monie. Blond absolu von Kérastase bietet ausgleichende Pflege für blondiertes und natürlich blondes Haar

Haupt-Wäsche Vor der Haarwäsche sollten zunächst die Haare entwirrt werden, damit es nachher keine Probleme beim Durchfrisieren des nassen Haars gibt. Um die Schuppenschicht der einzelnen Haare nicht zu öffnen und somit zu schädigen, darf das Wasser beim Waschen nicht zu heiß sein. Nun wird eine haselnussgroße Menge Shampoo 51 //

Spitzen-Sache Um die Längen und Spitzen zu schützen und zu pflegen, sollte nach jeder Haarwäsche eine Spülung und einmal die Woche eine Kur angewendet werden. Das pflegt die Haare perfekt und schützt sie vor Umwelteinflüssen. Mit speziellen Masken und Pflegeserien lassen sich außerdem Spliss und trockene Spitzen wunderbar reparieren. Auch Hausmittel wie Ölkuren und Essigspülungen verwöhnen die Haare und sorgen für gesundes Aussehen. Sommerfit Ist der heißersehnte Sommer endlich da, müssen unsere Haare leider einiges mitmachen: UV-Strahlung, Chlor, Salzwasser, Sand & Co. sorgen für trockenes, brüchiges und ausgebleichtes Haar. Um beim Abtauchen in Pool- oder Meerwasser die Haare zu schonen, sollten sie vorher unter der Dusche gut nass gemacht werden. So saugen sie sich mit Leitungswasser an und das schädigende Chloroder Salzwasser kann die Haarstruktur nicht mehr so stark angreifen. Auch gutes Auswaschen nach dem Besuch im kühlen Nass ist unerlässlich. Ein cooles Käppi, ein eleganter Sommerhut oder ein lässiges Tuch bieten der Haarpracht bei direkter Sonnenbestrahlung zusätzlich wunderbaren Schutz und sehen außerdem verdammt gut aus.


INTRO

AUSFLUG&GENUSS Sommerküche. Ceviche mit Lachssaibling

Meine TIPPS

Alexandra Palla alexandrapalla.at

Sommerfrische-Ceviche 500 g Filet vom Lachssaibling würfeln, mit dem Saft von 2 Limetten übergießen und 15 min kalt stellen. 1 rote Zwiebel, 4 reife Pfirsiche würfeln, mit frischer Dille, 1 TL roter Pfefferbeeren, etwas Chilischoten, Öl, Salz und Pfeffer marinieren.

Buchtipp Sommerfrisch. Beim Zusammenstellen der Rezepte für mein Sommerkochbuch hab ich an Barfuß-über-die-WieseLaufen oder Im-RuderbootLiegen und In-den-blauenHimmel-Schauen gedacht. Alexandra Palla: Meine Sommerfrische-Küche. Pichler Verlag, € 29,–

Termintipp

Schnürlregenprogramm Mit den Gute-LauneGummistiefeln der neuen „Hunter“-Kollektion wünscht man sich das Regenwetter im Sommer so richtig herbei und springt vor Freude in die Lacken! € 130,– www.hunterboots.com

Der Sommer wird frisch Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah. Die gute alte Sommerfrische erlebt soeben eine Renaissance. Wurde die nostalgische Zeitverbringung vergangener Jahre vor allem vom Adel und reichen Bürgern zelebriert, die mit dem gesamten Haushalt für mehrere Wochen von der Stadt auf das Land geflüchtet sind, verbringen wir heute gern mit Freunden und Familien naturnahe, sportliche Tage in voralpinen Gegenden. Die frischen, sauberen Seen, die grünen Wiesen und Wälder, die Almen und Berge bieten einen einzigartigen Erholungswert. Die Sehnsucht nach dem „Sommer wie damals“ lässt sich auch gut in der Küche zubereiten, wir schmecken 52 //

gern den kulinarischen Reichtum, den uns die dazugehörige SommerfrischeKüche bietet!

Statement Sonnenhut Mit der Wandermarkierung direkt am Hut steht dem Weg in die Sommerfrische nichts mehr im Wege. Auf die neuen Strohhüte der traditionellen Wiener Hutmanufaktur Mühlbauer werden die Signalstreifen per Hand aufgemalt. ART Fay Damenhut, € 158,– www.muehlbauer.at

MELINA KUTELAS , ALEXANDRA PALLA, HUNTER, MÜHLBAUER

1 Fisch, 3 Seen, 4 Tage. Zum Saisonauftakt laden die Gastronomen rund um den Altausseer See, den Grundlsee und den Ödensee zu einem „Saiblingsfest“ und feiern die fangfrische Spezialität vom 13.–16. Juni in zahlreichen Formaten. Infos unter www.salzkammergut.at


LITERATURGENUSS Irene Olorode – text

Sommerfreuden Bei diesen Büchern kommt man gedanklich ins Schwitzen

Théo Guignard: Labyrinthe. Jungbrunnen, 40 S. , € 18,– Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt, den Wegen in Irrgärten schon. An der Schnittstelle steht das jüngste Werk des französischen Illus­trators Théo Guignard. Die farbenprächtigen Labyrinthe führen durch detailreiche Landschaften und abstrakte geometrische Formen. Dank der verschiedenen Schwierigkeitsgrade sind sie für Klein und Groß ein gutes Mittel, um Konzentration zu fördern, und so schön, dass man das Buch immer wieder gern ansieht. Andreas Schwarz, Martha Brinek: Gusto auf Grado. Amalthea, 256 S., € 25,– Wer nicht auf Urlaub fährt, kann zumindest in Urlaubserinnerungen schwelgen. Der Sehnsuchtsort: Grado. „Genuss und Glück“ verbindet nicht nur Erwin Steinhauer mit dem Badeort an der Adria, der schon in der Monarchie Mekka für Erholungssuchende war. Wer mehr über die herrschaftlichen Villen und ihre Gäste sowie kulinarische Besonderheiten Grados wissen möchte, hat mit diesem Buch die passende Urlaubslektüre gefunden.

Rita Steininger: Für helle Köpfe. Fitness fürs Gehirn. Patmos, 128 S., € 13,40 Nicht nur unser Körper, sondern auch unser Geist will trainiert werden, um lebenslang fit zu bleiben. Die wichtigsten Methoden für dieses Training stellt Rita Steininger vor und zeigt mit Tipps und Übungen auf, dass sich hinter dem Begriff Gehirnfitness weit mehr als nur Denksportaufgaben verbergen, sondern man zum Beispiel auch mit dem Nachzeichnen von Dreiecken, Sport oder dem Experimentieren mit Sprache viel bewirken kann.

Heinrich Hemme: Die magischen Vierecke. Anaconda Verlag, 176 S., € 5,– Haben Sie schon einmal von Unterhaltungsmathematik gehört? Beispiel für diese Art mathematischer Denksportaufgaben und Rätsel hat Heinrich Hemme aus arabischen Manuskripten des 8.–17. Jahrhunderts gesammelt und zeigt, wie sie mit moderner Mathematik gelöst werden können.

MEDICAL WELLNESS

MENTALE BALANCE NEU

E TAL M EN N CE A , BAL OURMET-NH, P

E G IS , MIT UNG B EN 5 Ü N N W EN D EN ER L E O F H M R 7A R E E S T H R M B A D EN . A CH E G 3-FA ALLE W EISTUN L S U IV L S P U L K IN

ab

.P.

p 70,– € 1.1 uperior ZS im D

VASANA®

die Psychoaktive Massage

Im 5-Sterne-Traditionshaus Warmbaderhof genießen Sie individuelle Gesundheitsangebote auf Basis höchster medizinischer Kompetenz. Die Heilkraft des Thermalwassers, das dreifache Thermenerlebnis und feinste Gaumenfreuden aus der ZweiHauben-Küche bilden in Kombination mit der unvergleichlichen Atmosphäre des Warmbaderhofs eine exzellente Basis für einen traumhaft entspannenden Wellnessund Gesundheitsaufenthalt. Neu und exklusiv im Hotel Warmbaderhof: Medical Spa Anwendungen für eine körperlich-seelische Balance und zur Burnout-Prävention. Ein Gesundheitsurlaub mit Wohlfühlgarantie!

Warmbader Thermenhotel GmbH Kadischenallee 22-24, A-9504 Warmbad-Villach RESERVIERUNG: T: +43 (0)4242 3001-10, reservierung@warmbad.at www.warmbaderhof.com


STAMMLOKAL Max Palla – text

Sehnsuchtsort. Brigitte und Thomas Ullmann versüßen die Walcherstraße

Den Nordbahnhof, einst größter und prunkvollster Bahnhof Wiens, gibt es schon lange nicht mehr. Aber das riesige Areal gilt heute als eines der wichtigsten Stadtentwicklungsgebiete – und dort blüht neues Leben Die Ullmanns, Brigitte und Thomas, erzeugen seit Jahrzehnten prächtige Torten und verführerische Mehlspeisen. Als sich vor ein paar Jahren die Gelegenheit bot, griffen sie zu und übersiedelten ins neu bebaute Viertel, bis dahin gastronomisches Brachland. Mit Erfolg: Ihr Café ist heute ein Sehnsuchtsort für die Leute aus den umliegenden Bürotürmen oder

für Jungfamilien in neuen Wohnbauten ringsum. Frühstücksliebhaber können aus elf delikaten Varianten auswählen, am Wochenende sogar bis 14 Uhr. Mittags lockt ein Tagesgericht um € 7,90; für den kleinen Hunger werden Salate (Cäsar € 10,80), Sandwiches, Bagels & Co. angeboten. Aber die Sensationen lauern opulent hinter den Glasvitrinen: Bananen-SplitCupcake, Esterházy-Torte, Himbeer-Tarte, Kardinal-Schnitte; Pralinen, Schokoladen u. v. m. – ein komplettes Sündenregister für Körperbewusste. Wer mit Anstand zu sündigen weiß, entscheidet sich für den wunderbaren Kipferlschmarren. Absolution und Buße sind anschließend im benachbarten Pilates-Studio möglich. 54 //

Ein wenig versteckt hinter der Fassade eines modernen Bürobaus liegt Ullmann’s Zuckerbäckerei. Holzboden, weiße Sessel, Kreidetafeln, bequeme Sofas, gutes Licht und WLAN – alle Bestandteile zeitgenössischer Kaffeehauskultur sind hier versammelt. Kaffee kommt von Cult Caffè, Tee von Demmer, hausgemacht sind Limonade und Smoothies, das Brot von Öfferl und alles Süße aus der eigenen Produktion. Top-Angebote für Frühstück, sehr beliebt am Wochenende.

ULLMANN’S ZUCKERBÄCKEREI Walcherstraße 11A, 1020 Wien Mo–Fr 8–19 Uhr, Sa–So 9–18 Uhr Tel. 01/728 01 58 sweets@ullmanns.at www.ullmanns.at

ULLMANNS ZUCKERBÄCKEREI

Kipferlschmarren beim Nordbahnhof


STAMMLOKAL Victoria Schubert – text

Entspannte Haubenküche

PASCAL SOMMER

Am Rande des sechsten Bezirks findet sich ein noch junges Highlight der Wiener Gastroszene: Das Haubenrestaurant Aend lädt zum entspannten Genießen ein Gerade ein Jahr jung und schon mit drei Hauben von Gault-Millau und einem Michelin-Stern ausgezeichnet. Was der aus Deutschland stammende Spitzenkoch Fabian Günzel in einer ehemaligen Pizzeria in der Mollardgasse aufgebaut hat, kann sich wahrhaft sehen und schmecken lassen. Fine Dining mit entspanntem Ansatz lautet das Konzept. Der Gast soll Spaß haben und vor allem genießen. Graue Wände, schlichte Beleuchtung, viel Holz. Die minimalistische, moderne und durchdachte Einrichtung (wie die in jedem Tisch integrierten Besteckladen zur Selbstbedienung) lenkt den Fokus auf das Wesentliche: das ­Essen. Reduziert gestaltet ist auch die Speisekarte: Darauf findet sich ein Menü, das jeden Monat wechselt. Jeder Gang besteht aus zwei, maximal drei Komponenten. Mehr braucht es auch nicht, um Augen und Gaumen gleichermaßen zu überzeugen: Kabeljau & Knollen-Ziest, Thunfisch & Artischocke, Taube & Kürbis oder Jasmin & Marille sind nur einige der bisherigen Kreationen. Wie Günzel und sein Team diese zubereiten, kann man dank offen gestalteter Küche jederzeit mitverfolgen.

Multifunktional. Das minimalistische Interior birgt Überraschungen

Ein Akt in vielen Gängen Das Menü im Aend besteht durchschnittlich aus 12 Gängen, ergänzt durch so manchen Gruß aus der Küche. Der Gast entscheidet, ob er die große (€ 120,–) oder kleine (€ 99,–) Variante wählt. Die passende Weinbegleitung wird ebenfalls geboten (groß € 79,–, klein € 59,–). Wer sich langsam herantasten möchte, kommt zum Business-Lunch und bestellt eine verkürzte Version des Menüs in drei Gängen (€ 39,–).

55 //

Reduziert. Jeder Gang besteht aus maximal drei Komponenten

AEND Mollardgasse 76 1060 Wien Mo–Fr 12–14 Uhr und 19–21.30 Uhr Tel. 01/595 34 16 hello@aend.at aend.at


KOCHEN

Armin Thurnher – text // Gabriele Halper – styling // Luzia Ellert, Irena Rosc – fotos

Gefüllte Zucchiniblüten schmecken fein und sehen gut aus

Fülle die Zucchiniblüte! Armin Thurnher herausgeber der wochenzeitung falter

Zugegeben, Zucchini haben in der Küche keinen besonders guten Ruf. Es gibt sie im Garten meist im Überfluss, sodass man nicht recht weiß, was man alles mit ihnen anfangen soll (wir haben hier schon einmal mit einer ZucchiniReistorte darauf reagiert). Die Blüten der Zucchini weisen einen Ausweg. Wir füllen sie mit einer Farce aus Ricotta und Hühnerfleisch, das ist nicht schwer, 56 //

im doppelten Sinn nämlich: leicht zu machen und leicht verdaulich. Zudem helfen uns Zucchiniblüten aus dem Zucchinidilemma: Jede gegessene Zucchiniblüte bedeutet eine Zucchinifrucht weniger. Übrigens sollte man die Zucchini nicht auf Übergröße auswachsen lassen, klein schmecken sie am besten. Es ist keine Hexerei, die Blüten mit der Farce zu füllen; allerdings benötigen


wir dazu einen Spritzbeutel. Farcen werden stets mit angefrorenem Fleisch zubereitet; so kann man das Fleisch feiner zerkleinern (das Eis verzögert das Gerinnen des Eiweißes). Das Kochbuch, dem dieses Rezept entnommen ist, erwähnen wir nicht ohne Stolz, hat es doch unsere Mitgestalterin, die Fooddesignerin, Fotografin und Künstlerin Irena Rosc, zusammen mit Gabriele Halper geschrieben. Die tollen Fotos, von denen wir eines hier ausnahmsweise statt eines Rosc-Fotos bringen, stammen von Luzia Ellert. Das Buch bringt nicht nur über 60 Rezepte zum Thema Huhn, sondern viel Wissenswertes über dieses wunderbare, den Menschen seit Jahrtausenden begleitende Haustier. Es sei „mehr als ein Kochbuch“, schrieb der „Standard“ begeistert, und es stimmt. Man erfährt darin so gut wie alles zum Thema Huhn. Lassen Sie sich die gefüllten Blüten schmecken!

Luzia Ellert, Gabriele Halper, Irena Rosc: Alles Huhn. Altes Wissen, neu gelebt. Mit über 60 köstlichen Rezepten Löwenzahn Verlag, 216 S., € 34,90

Aus den Blüten bitte vor dem Füllen den Stempel entfernen

Zucchiniblüten mit Hühner-RicottaFüllung Zutaten für 4 Personen HÜHNERFARCE 180 g Hühnerbrustfilets 1/8 l Schlagobers 120 g Ricotta 50 g Parmesan, gerieben 1 Eigelb 40 g in Öl eingelegte Tomaten, gut abgetropft 3 EL Basilikumblätter, fein geschnitten Salz Pfeffer aus der Mühle 12 Zucchiniblüten 2 EL Butter für die Form 2–3 EL Parmesan zum Bestreuen

57 //

Zubereitung Hühnerbrustfilets in 2 cm große Würfel schneiden und ca. 1/2 Stunde in den Tiefkühler geben. Kaltes Hühnerfleisch mit kaltem Schlagobers rasch zu einer feinen Farce pürieren. Ricotta, Parmesan und Eigelb untermengen. Tomaten fein hacken, mit dem Basilikum zugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Farce in einen Spritzbeutel füllen und bis zur Weiterverarbeitung kalt stellen. Zucchiniblüten mit den Fingern leicht auseinanderziehen, den kleinen Blütenstempel entfernen (wird durch das Garen leicht bitter) und mit der Hühnerfarce füllen. Blüten vorsichtig zusammendrücken. Backrohr auf 180 °C (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Flache, feuerfeste Form mit Butter ausstreichen. Gefüllte Zucchiniblüten nebeneinander hineinlegen, mit Parmesan bestreuen und im Rohr je nach Größe der Blüten 16–18 Minuten garen. Dazu passen 300 g kleine Tomaten, mit zwei Knoblauchzehen in Olivenöl kurz gebraten.


AUSFLUG

Karin Wasner – text & Fotos

Wald und Wasser rauschen Wo

Das Waldviertel lockt im Sommer mit klaren Seen, grünen Wäldern und vor allem kühleren Temperaturen. Aber nicht nur Ruhe- und Naturliebhaber finden in der ländlich geprägten Region mit dem rauen Klima, was sie suchen. Wir treffen Waldviertler Pioniere, die in Niederösterreichs Norden ihre Bestimmung fanden

Stille Fahrt. Am Stausee Ottenstein sind Motoren verboten


KARIN WASNER (2), HOTEL SCHWARZ ALM, SONNENTOR

Mitten im Wald. Im Hotel Schwarz Alm hört man den wilden Kamp rauschen

Die Grundlage für große Pioniertaten sind echte Probleme, für die es Ideen braucht. Und Probleme sieht der Waldviertler allerorts. „Jus ist ein sehr beliebtes Studium – jammern und sudern!“ Hannes Gutmann lacht – wie eigentlich immer. Der Sonnentor-Gründer ist einer, der eine Idee hatte. „Das gespritzte Klumpert will doch keiner.“ Als „Bio“ in den 80ern noch etwas für Ökos und Fantasten war, erkannte er das Potenzial der kleinstrukturierten Landwirtschaft und der sandigen Böden seiner Heimat. Als junger Mann kehrte er nach nur drei Wochen unerfüllter Studiendinge aus der großen Stadt Wien zurück zur kleinen Landwirtschaft seiner Eltern. Das war nichts für ihn. Zu wenig Grün, zu wenig Natur. Seinen Koffer hatte er nicht einmal ausgepackt. „Mit dreiundzwanzig hab ich etwas gesucht, das mir langfris­tig Spaß macht.“ Also begann er, die Kräuter von drei Bauernfamilien aus der Region auf Märkten zu vertreiben. Aus drei Bauern wurden 300 und aus dem Bauchladen ein Unternehmen, das einen Jahresumsatz von 46,1 Millionen Euro erarbeitet. „Bis heute wird bei uns vieles noch per Hand abgepackt.“ Seine Mutter – inzwischen fast 92 – hat noch voriges Jahr fleißig Zimtstangen gebunden, „musste dem Buam noch immer helfen“. Über 30 Jahre schon prangt auf seinen Kräutern und Gewür­zen das Symbol der Freiheit: die Sonne. Seit dem Mittelalter ziert sie die Holztore der freien, unabhängigen Bauernschaft. „Sinn

und Freude“ ist Jo­hannes Gutmanns Maxime. Gemeinwohlorientiertes Schaffen sowie langfristige Partner sind ihm wichtig, seine Mitarbeiter sind seine erweiterte Familie und Stillstand ist für ihn ein Fremdwort. „Ich darf ständig Neues ausprobieren!“ 2014 schenkte er dem Firmensitz in Sprögnitz eine Kinderbetreuung namens Sonnenscheinchen und ein Gasthaus, seit 2016 gehört ein Permakultur-Schaubauernhof zur Familie. „Wir haben gewerkt wie die Wahnsinnigen.“ Sigrid Drage sitzt im schattigen Innenhof des auf Vordermann gebrachten alten Bauernhofs. Sie hat Ökologie studiert und auf der Permakulturakademie gelehrt. Mit ihrem Freund Andreas Voglgruber bewirtschaftet sie heuer die vierte Saison den Frei-Hof – in Permakultur und natürlich biologisch. „Permakultur ist Kreislaufwirtschaft. Wir zeigen hier, wie in der Natur alles zusammenhängt.“ 500 Sorten sind schon jetzt im Anbau, ein Jungpflanzenverkauf versorgt die Umgebung mit Kräutern und Gemüse. In Workshops kann man alles über Bienenhaltung oder Wildgemüse lernen, mit Lehm bauen oder ein Dörrhäuschen zimmern. Schnatternd suchen Laufenten zwischen den Lavendelbüschen nach Schnecken, ein bunter Hahn kündigt seiner Hühnerschar jeden Besuch warnend an. „Die Landschaft hier wurde nicht immer gut behandelt. Wir können Bewusstsein schaffen, wie man es anders machen kann.“ 59 //

Strahlemann. Seit über 30 Jahren strahlt Johannes Gutmann mit seinem Logo um die Wette

Blatt für Blatt. Blüten und Kräuter werden bei Sonnentor sorgsam mit der Hand verpackt


Grüner Kreislauf. Sigrid Drage bewirtschaftet den Frei-Hof in Permakultur

nach Rezepten von meinem Papa.“ Fährt man übers Land, weiß man sofort, warum Johannes Gutmann so schnell wieder zurück war und Doris Ploner – nach Abschluss ihres Studiums mit erst 25 – nicht zögerte, den Familienbetrieb zu übernehmen. Über sanfte Hügel ziehen sich blühende Ringelblumen-, Zitronenmelisse- und Mohnfelder, unterbrochen von plätschernden Flussläufen und erfrischenden Waldstücken. Dazwischen führen kilometerlange Feldwege von überallhin nach nirgendwo. Vor 2000 Jahren war das alles hier von einem geschlossenen Urwald überzogen. Heute sucht man Kiefer, Eiche, Buche und Tanne oft ein Weilchen. Vielerorts mussten sie Fichtenmonokulturen weichen, die schnellere Erträge versprechen und leichter bewirtschaftet werden können als natürliche Mischwälder. Fichten haben allerdings

angesichts der klimawandelbedingten geringen Niederschlagsmengen und warmen Temperaturen einen schweren Stand. Und sehr erfolgreiche Feinde: Buchdrucker und Kupferstecher. Was sich nach traditionell-romantischem Handwerk anhört, sind Arten des gefräßigen Borkenkäfers, der bereits schwere Schäden anrichtet. Noch sind 41 % der Fläche bewaldet und der Wald ist Lebensgrundlage vieler Bauern. Aber nicht nur Forstwirte profitieren vom Wert des Waldes. Wir alle schätzen ihn als Wasserspeicher, grüne Lunge und natürliche Klimaanlage. Und er ist ein Ort zum Entschleunigen und Erholen. Wenn andernorts im Sommer die Temperaturen ins Unerträgliche steigen, sorgt er hier für angenehm warme Tage und noch angenehmere kühle Nächte. Dann sind die Kampstauseen Ottenstein und Dobra bunt gesprenkelt von Elektro-, Tret- und Ruderbooten und man gleitet lautlos von Bucht zu Bucht, sucht die Ufer nach den feinsandigsten Stränden oder den idyllischen Felsbrocken ab, um diese mit Hängematte, Picknickdecke und Sandspielzeug zu beleben. Den Sonnenschirm kann man getrost zu Hause lassen: Schattenspender Nummer eins ist das grüne Blätter- und Nadeldach.

Alles Käse. Doris Ploner zeigt in der Käsemacherwelt, was ihr Vater sich in den Kopf setzte

60 //

KARIN WASNER

Mehr als die Hälfte des Waldviertels wird landwirtschaftlich genutzt, und das häufig noch konventionell. Doch der Anteil der Biobauern wächst jedes Jahr und mit ihnen Johannes Gutmanns Vision von einer Region, in der natürliche Produkte in natürlicher Umgebung wachsen und Menschen gut leben können. „Heute heißt das Visionär, damals war mein Papa nur der Träumer.“ Doris Ploner, die junge Chefin der Käsemacher Manufaktur bei Heidenreichstein, ist in einem Betrieb groß geworden, in dem immer schon alles anders gemacht wurde. „Mein Vater hat seine Kühe verkauft und auf Schafe und Ziegen gesetzt, als es in Österreich Schafkäse nur im Feinkostladen zu kaufen gab.“ Hermann Ploner hatte die Vision, nicht nur Lieferant zu sein, sondern etwas Eigenes zu schaffen. Mit seinen Käse-Gemüse-Kreationen – mit Frischkäse gefüllte Paprika, Zwiebel und Essiggurkerl – war er in Österreich der Erste. Heute heißen die bunten Köstlichkeiten „Antipasti“ und sind der Stolz des Unternehmens. „Die machten den Träumer bekannt!“ 42 kleine Schaf- und Ziegenmilchbauern, meist Familienbetriebe, beliefern heute die Käserei. „Ich kenne jeden Bauer persönlich.“ Vom Frischkäse bis zum Saatgut wird alles selbst gemacht. „Immer noch mit viel Handarbeit und


Klein und oho. In den Land-Lofts „Hans Hagebutte“ und „Anna Apfelminze“ schläft man mitten im Kräutergarten Waldviertler Antipasti. Buntes Käse-Gemüse hat die Käsemacher berühmt gemacht

Tipps Sonnentor Eine Führung durch den freundlichen Betrieb in Sprögnitz macht einen für immer zum Fan. Hier taucht man in duftende Kräuterhallen namens „Halle-luja“ und „Rundherum“ ein und lernt die fröhlichen Sonnentor-Bauern und -Mitarbeiter kennen. Wer noch tiefer tauchen will, besucht eines der Seminare, wandert den Kräuterwanderweg oder zieht gleich in einem der schnuckeligen LandLofts ein und schlummert im Kräutergarten. Das große Kräuterfest am 15. August am besten gleich grün im Kalender notieren! www.sonnentor.com

SONNENTOR / MANFRED HORVATH, KARIN WASNER (2), MUEHLBACHER RUPERT GAS

Hotel Schloss Ottenstein In unmittelbarer Nähe zum Stausee nächtigt man hier in freundlich-bunten Bungalows mit Blick ins Grüne. Wenn die Sonne lacht, leiht man beim Bootsverleih Kanus oder Elektro-, Tret- und Ruderboote. Wer es noch gemütlicher mag, sticht mit dem Ausflugsschiff MS Ottenstein in See oder entspannt auf der traumhaften Seeterrasse. Bei Schlechtwetter trösten Sauna, Biosauna, Dampfbad und Infrarotkabine. www.hotelottenstein.at

Hotel Schwarz Alm

Auf einer riesigen Waldlichtung liegt wie eine Oase der Ruhe das Hotel Schwarz Alm. Was vor 100 Jahren noch eine bei Einkehrern beliebte Almhütte war, ist heute ein 4-Sterne-Hotel mit Naturbadeteich, Pool und Spa. Vier Rundwanderwege und einige Radstrecken führen immer noch auf die traumhafte Panoramaterrasse. Statt Brettljause genießt man regionale Spezialitäten wie Karpfen und Wild oder eine der kreativen Bierkreationen. Beim „Biererlebnis“ erfährt und erlebt man alles rund ums Bier und verkostet nach Herzenslust.

www.schwarzalm.at

Bio-Gasthaus Leibspeis’ Das moderne Lokal bietet in gemütlicher Atmosphäre feine Küche aus Biozutaten. Hier schlägt das Herz für Region und Saison. Viele Zutaten werden frisch nebenan von Sigrid Drage und Andreas Voglgruber im biodynamischen Frei-Hof geerntet, der zu 100 % permakulturell bewirtschaftet wird. Auf der stets wechselnden Karte finden sich auch jede Menge vegetarische und vegane Kreationen. Wochenends ist nicht nur der tolle Erlebnisspielplatz voll und deshalb reservieren dringend empfohlen!

leibspeis@sonnentor.at

Käsemacherwelt

Stift Zwettl

In der Erlebniswelt in Heidenreichstein dreht sich alles um den Käse. Professionelle Käsemacher lassen sich über die Schulter schauen und danach dürfen die feinen Waldviertler Käse- und AntipastiSpezialitäten aus Schaf-, Ziegen- und Kuhmilch verkostet werden. Wer hier auf den Geschmack kommt, kehrt am besten noch im Restaurant „Kaskuchl“ ein oder lässt sich im Shop ein Käsepaket für zuhause zusammenstellen.

Das Zisterzienserstift aus dem 11. Jahrhundert ist einen Besuch wert. Täglich finden Führungen durch das imposante Bauwerk statt. Abseits der kühlen Mauern laden die beeindruckenden Gartenanlagen zu einer Rast im Grünen ein. Mit Glück trifft man dort das Storchenpaar, das jedes Jahr zum Brüten kommt. Im Stiftsrestaurant genießt man gute Küche mit Tradition und ein Achterl vom stiftseigenen Wein.

www.kaesemacher.at

www.stift-zwettl.at www.stiftsrestaurant-zwettl.at

Treten oder rudern. Die Stauseen erforscht man am besten mit einem ausgeborgten Boot Buchtipp.

Othmar Pruckner: Das Waldviertel. Natur, Kultur, Essen, Trinken, Sport. Falter Verlag, 424 S., € 29,90

Biercocktail. Im Hotel Schwarz Alm kreiert man Delikates aus dem beliebten Zwettler Bier

61 //


AUSFLUG Karin Wasner – text

Kraftplatz. Tief durchatmen im weitläufigen Gartenareal mit Uhudler-Weingarten, lauschigen Pavillons und kunstvollen Windspielen

Mit Hund und Kegel „Wer Ruhe und Erholung sucht, ist bei uns richtig.“ Friederike Vass schlendert mit ihrem Bearded Collie Cora durch die 15 Hektar große Gartenanlage, die das Hotel Eisenberg im sonnenverwöhnten Südburgenland umgibt. Zwischen Landhaus und Romantikstadl rasten wir unter einer 200 Jahre alten Rotbuche, die gewiß viel zu erzählen hätte. Hunde sind hier nicht nur geduldet, sondern willkommen. Wenn ihre Besitzer aber doch mal hundefreie Momente im Natur-Spa genießen wollen, werden die haarigen Lieblinge gern und liebevoll vom Hotelteam betreut. Im Infinity Pool planscht man dann mit traumhaftem Blick über alte Weingärten. „Nicht nur Vier-, auch Zweibeiner lieben diesen Ort“, schmunzelt Friederike. „Hochzeitsgesellschaften und Seminarteilnehmer fühlen sich bei uns im Eisenberg ebenso pudelwohl.“

DAS EISENBERG

ANGEBOT: Während sich Herrl und Frauerl beim „Hundeurlaub“ im Panoramapool erfrischen, warten auf die Vierbeiner schon Fressnapf, Decke, Leckerlis, Hundedusche und ein eigener Hundespielplatz, 2 Nächte inkl. Frühstücksbuffet, Teezeit und 6-Gang-Menü ab € 238,–. www.daseisenberg.at


DIE COMPLETE SERVICES FÜR IHREN GESCHÄFTSERFOLG

Wir fördern Ihr Image Kartenakzeptanz steht weltweit für Internationalität, Qualität, Service und Sicherheit. Sichern Sie sich so durch die Akzeptanz von Zahlungskarten und Abwicklung über card complete einen positiven Imagetransfer.

Gemeinsame Marketingaktivitäten Machen wir mehr aus Ihrem Umsatz! Ob mit Kooperationen, gemeinsamen Werbeauftritten, durch die Präsentation Ihres Unternehmens in den On- und Offline-Medien von card complete wie dem complete Magazin mit einer Auflage von über 600.000 Stück. Unserer Zusammenarbeit sind keine Grenzen gesetzt.

E-Commerce – online sicher bezahlen Sie betreiben einen Online Shop und möchten dort sichere Bezahlung mit Karte anbieten? Mit Verified by Visa, Mastercard SecureCode und J-Secure bieten wir Ihnen und Ihren Kunden die sicherste und bequemste Abwicklung von Online-Zahlungen mit dem 3-D Secure Verfahren.

Kostenloses complete Akzeptanzpartner Portal (CAP) Sie können Ihre Einreichungen jederzeit rasch und aktuell via Internet abfragen und bei Bedarf herunterladen. Das complete Akzeptanzpartner Portal (CAP) bietet viele neue Funktionen! Infos und Anmeldung unter: www.cardcomplete.com/cap oder mittels Anmeldeformular auf der nächsten Seite.

Umfangreiche Leistungen beim Terminalservice Wir bieten Ihnen perfekten Vor-Ort-Service, ein 24-Stunden-Genehmigungsservice, technische Hilfestellungen über den Helpdesk und viele weitere Serviceleistungen. Wählen Sie Ihre individuelle Terminalservicierung – ob Fernwartung mittels „Call us“-Service oder Wartung direkt vor Ort mit unserem „Local“-Service. Für Reparatur und Ersatz der Terminals steht Ihnen unser „Care4you“-Service zur Verfügung.

Umsatzplus durch die Akzeptanz von JCB und UnionPay card complete eröffnet seinen Akzeptanzpartnern durch die Zahlungsabwicklung von JCB (Japan Credit Bureau) und UnionPay neue, zahlungskräftige Kundenschichten – Touristen und Geschäftsreisende aus Japan und der Volksrepublik China. Darüber hinaus geben wir mit der JCB Balance Karte als erster Kartenanbieter in Europa JCB-Karten auch in Österreich aus. Nutzen auch Sie diese zusätzlichen Umsatzchancen für Ihr Unternehmen!

4seiter_Magazin102017_200x280.indd 1

03.05.19 09:44


ERWEITERTE TERMINAL SERVICES NFC – Near Field Communication Unsere Terminals sind heute bereits alle mit der NFC-Technologie ausgestattet. Ermöglichen Sie Ihren Kunden kontaktloses Bezahlen in wenigen Sekunden. Die NFC Technologie macht es möglich. Bei dieser Technologie muss die Zahlungskarte nicht mehr in das Terminal gesteckt oder durchs Terminal gezogen werden. Der Kunde hält sie einfach an den entsprechenden Kartenleser. Größere Beträge sind zusätzlich mittels PIN-Code zu bestätigen. Das bringt Ihnen und Ihren Kunden sichere Zeitersparnis!

DCC – Dynamic Currency Conversion Das Service der automatischen Währungsumrechnung bietet Ihren internationalen Kunden problemloses und transparentes Bezahlen auch in deren Heimatwährung. Und bringt Ihnen zusätzliche Einnahmen!

Tax Free Shopping Durch die Zusammenarbeit mit Global Blue und Planet Payment kann sich Ihr Kunde die Umsatzsteuer zurückerstatten lassen. Alles was er dazu braucht, ist der Tax Free Beleg aus Ihrem Terminal. Ermöglichen Sie Ihren internationalen Kunden damit echte Kostenersparnisse beim Einkaufen.

Individueller Beleg-Logo-Druck Heben Sie sich von anderen ab! Mit Ihrem Logo geben Sie dem Terminal-Kundenbeleg eine individuelle und unverwechselbare Note.

SICHERHEIT IST BEI CARD COMPLETE GROSSGESCHRIEBEN Alle Terminal-Lösungen entsprechen den PCI-DSS Richtlinien, den SEPA-Standards, sind voll EMV-fähig und in ganz Europa einsetzbar. PCI-DSS – der Payment Card Industry Data Security Standard umfasst die weltweit gültigen Sicherheitsstandards der Kreditkartenorganisationen American Express, Discover Financial Services/Diners, JCB International, Mastercard Worldwide und Visa Inc. und betrifft alle Unternehmen, die Karten akzeptieren und/oder Kartendaten speichern und/oder verarbeiten und/oder übertragen.

EMV ist eine Spezifikation für Prozessorchipkarten und Chipkartengeräte, die von internationalen Kartenorganisationen als Standard genutzt wird und seit 01.01.2010 verpflichtend ist. SEPA Standard – Der “Single Euro Payment Area“ Standard soll durch einheitliche Formate den bargeldlosen Zahlungsverkehr innerhalb des SEPA-Raums (EU-Mitgliedsstaaten, sowie Liechtenstein, Norwegen, Island und Schweiz) vereinfachen. Bereits seit November 2013 arbeitet card complete nur noch auf Basis von IBAN und BIC. Alle Infos zum SEPA Standard auf www.cardcomplete.com/cap

SPEZIELL FÜR UNSERE AKZEPTANZPARTNER AUS DER GASTRONOMIE UND HOTELLERIE www.completeurlaub.com Die einzigartige Tourismusplattform für Gastronomie und Hotellerie Präsentieren Sie Ihr Unternehmen kostenfrei über 1,5 Millionen österreichischen Karteninhabern sowie einer Vielzahl internationaler Gäste auf unserer einzigartigen Tourismusplattform. Gestalten Sie dabei Ihren Online-Werbeauftritt durch „Special Offers“, repräsentative Bilder sowie wichtige betriebliche Kontaktdaten zur Gewinnung Ihrer potenziellen Gäste. Sie haben damit die Möglichkeit, Ihre Auslastung und Ihren Umsatz ganzjährig zu steigern!

Hotelreservierungen mit und ohne Anzahlung Sichere und einfache Abwicklung von No Show-Verrechnungen und Advance Deposit.

4seiter_Magazin102017_200x280.indd 2

03.05.19 09:44


ALLES AUF EINEN BLICK MIT DEM COMPLETE AKZEPTANZPARTNER PORTAL – CAP Mit dem kostenlosen innovativen complete Akzeptanzpartner Portal (kurz CAP) erweitern wir unser umfassendes Serviceangebot für alle Akzeptanzpartner. Sie haben damit die Möglichkeit, sämtliche Umsatz- und Überweisungsdetails, sowie Einzeltransaktionen und Ihre Monatsrechnung jederzeit individuell, rasch und topaktuell abzurufen, auszudrucken bzw. je nach Bedarf bestimmte Daten in Ihre Systeme zu exportieren. Das CAP bietet Ihnen folgende Funktionen: • Individuelle Zugriffsberechtigungen auf die jeweiligen Portalbereiche • Flexible und variable Gestaltung der Portalinhalte • Überblick über alle Umsätze und Überweisungsdetails • Anzeige/umfangreiche Suchfunktionen auf Transaktionsebene • Abruf der getätigten Einreichungen • Übersicht aller (Filial-)Standorte/Vertragsnummern • Einfaches Herunterladen (XML/CSV) und Weiter verarbeitung aller Daten • Abruf von Monatsrechnungen

4seiter_Magazin102017_200x280.indd 3

Einfach und sicher Sie benötigen lediglich einen Internetzugang (Standard Internet-Browser) und Ihre persönlichen Zugangsdaten, welche Sie im Zuge der Anmeldung erhalten. Der Datenaustausch erfolgt über eine sichere, mit SSL verschlüsselte Leitung. Profitieren auch Sie vom complete Akzeptanzpartner Portal (CAP) und sparen Sie Zeit und Geld! Details zur individuellen Nutzung entnehmen Sie bitte dem CAP-Userguide unter www.cardcomplete.com/cap.Gerne serviciert Sie das complete Akzeptanzpartner Service Team unter der Tel.: + 43 1 711 11 - 400 oder senden Sie eine E-Mail an ap@cardcomplete.com. Wenn Sie sich für die Nutzung dieses Service entscheiden, beauftragen Sie uns einfach mit der Zusendung des ausgefüllten und unterzeichneten Anmeldeformulars (siehe Rückseite) per Fax: +43 1 711 11 - 450 oder E-Mail an ap@cardcomplete.com.

03.05.19 09:44


card complete Service Bank AG Akzeptanzpartner Service Lassallestraße 3 1020 Wien Fax-Nr: +43 1 711 11 – 450 E-Mail: ap@cardcomplete.com

ANMELDUNG ZUM COMPLETE AKZEPTANZPARTNER PORTAL

UID Nr. (8-stellig):

A

T U

(zwingend erforderlich)

Vertragsnummer: Firmenwortlaut: Straße: Postleitzahl: Ort:

Ja, ich möchte das kostenlose complete Akzeptanzpartner Portal – CAP nutzen.

Bitte senden Sie die Zugangsdaten zum complete Akzeptanzpartner Portal an: Kontaktperson: E-Mail:

Der Akzeptanzpartner (AP) stimmt ausdrücklich zu, dass card complete die Zugangsdaten ausschließlich an die angeführte Kontaktperson unter der angegebenen E-Mail-Adresse elektronisch versendet.

Version 05/2019

Mit Unterfertigung anerkennt der AP die Nutzungsbedingungen zum complete Akzeptanzpartner Portal, welche unter der Website www.cardcomplete.com/cap abrufbar sind, als verbindlich an.

Ort/Datum

4seiter_Magazin102017_200x280.indd 4

Firmenstampiglie/Unterschrift des Zeichnungsberechtigten

03.05.19 09:45


INTRO

Die Welt von card complete

SERVICE & VORTEILE 68 Inside

Jeder will eine haben … eine Gold Card von card complete

Die neue ÖAMTC Clubkarte mit complete Zahlungsfunktion

70 www.completeshop.at Credits sammeln und günstig online shoppen. Im complete Shop gibt es jetzt auch einen Urlaub zu gewinnen!

71

Special Offers

Besondere Angebote von card complete Partnern speziell für Sie

VORBEHALTLICH SATZ- UND DRUCKFEHLER. FOTOS: CARD COMPLETE, SHUTTERSTOCK/PATPITCHAYA

Unsere Antworten auf Ihre Fragen FAQs – Frequently Asked Questions Ich verreise demnächst. Worauf muss ich achten? Was ist die Kartenprüfnummer? Was ist complete Control? … Bei Fragen zu unseren Produkten und Services lesen Sie nach bei unseren umfangreichen FAQs auf www.cardcomplete.com. ­ Wählen Sie aus unterschiedlichen Bereichen die Fragen aus, zu denen Sie Antworten benötigen, und in wenigen Klicks erhalten Sie die gewünschten Informationen. Ob zu PIN-Code oder Umsatzabfrage per E-Mail, complete Secure oder Adressänderung – bei den FAQs werden Sie bestimmt fündig. www.cardcomplete.com/faq

Die Kreditkarten von card complete sind die erste Wahl für bargeldloses Bezahlen – im Supermarkt, auf Shoppingtour, beim Parken und Tanken, beim Online-Shopping, auf Reisen und bei vielen anderen Gelegenheiten. Mit der praktischen Kontaktlosfunktion sind gerade kleine Beträge rasch beglichen. Sichern Sie sich jetzt alle Vorteile der Karten von card complete und zusätzlich das einzigartige Vorteilspaket der Gold Card (erweiterter Versicherungsschutz, Deluxe-Hotelscheck, Mietwagen zum Spezialtarif u. v. m.). Alle Vorteile auf www.cardcomplete.com

Gewinnen Sie jetzt mit etwas Glück eine von 3 Gutschriften über € 3.000,– auf Ihre Karte von card complete. So spielen Sie mit:  Holen Sie sich jetzt Ihre Visa bzw. Mastercard Gold Card von card complete.  Oder bezahlen Sie im Aktionszeitraum bis 31. 8. 2019 durchschnittlich einmal pro Woche mit Ihrer bestehenden Kreditkarte von card complete. Senden Sie uns Ihren ausgefüllten Teilnahmeschein (auf www.cardcomplete. com/promotion2019 oder auf der letzten Seite dieses Magazins). Wir wünschen viel Glück!

Eine Gold Card ist Gold wert. Ihre Vorteile überzeugen

Zahlenwissen

Mein persönlicher Tipp

– haben sich zusammengetan und gemeinsam die neue ÖAMTC Clubkarte mit Kreditkartenfunktion herausgebracht. Seite 68

„Die Bezahlung Ihrer Online-Einkäufe wird ab Herbst 2019 überwiegend mit complete Secure möglich sein! Daher jetzt gleich registrieren und gewinnen! Alle Infos auf der nächsten Seite.“

2 Partner – der ÖAMTC und card complete 3

Karten-Gutschriften zu je € 3.000,– gibt es bei der aktuellen Goldkampagne von card complete zu gewinnen. Mehr dazu oben.

Thomas Sindl Abteilungsleitung Kartenservice

Webtipp www.completeurlaub.com Häufig gestellte Fragen werden auf www.cardcomplete.com unter dem Menüpunkt FAQs beantwortet

Sie sind urlaubsreif? Dann besuchen Sie das Tourismusportal complete Urlaub! Hier finden Sie rasch alles für Ihren Urlaub in Österreich, darunter auch zahl­ reiche exklusive Angebote und viele regionale Tourismusinformationen.

67 //


INSIDE

Nützliches für Karteninhaber

Eine Karte, doppelte Vorteile

Dr. Heimo Hackel, Vor­stands­­vor­sit­zen­ der card complete, DI Oliver Schmerold, ÖAMTC-Direktor, Walter Schlögl, Vorstandsmitglied card complete (v. l.)

Die neue 2-in-1 ÖAMTC Clubkarte mit complete Zahlungsfunktion Die Co-branding Kreditkartenfamilie von card complete ist um ein Produkt reicher: In Kooperation mit dem Österreichischen Automobil-, Motorrad- und Touring-Club (ÖAMTC) bringt card complete die neue 2-in-1 ÖAMTC Clubkarte mit Kreditkartenfunktion heraus. Diese ist als Visa oder Mastercard (Classic ohne Versicherungsschutz) erhältlich. Vorstandsvorsitzender Dr. Heimo Hackel zur Zusammenarbeit mit dem ÖAMTC: „Als größter heimischer Kreditkartenanbieter kennen wir die Bedürfnisse unserer Kunden: Sie wollen schnell, einfach und vor allem sicher mit Karte bezahlen. Jetzt haben wir es gemeinsam mit dem ÖAMTC geschafft, sämtliche Vorteile aus beiden Unternehmen zu vereinen! Die neue Clubkarte bietet zusätzlich zu allen Mitglieder-Vorteilen erstmals in Österreich eine vollwertige card complete Zahlungsfunktion.“ Auch ÖAMTC-Direktor DI Oliver Schmerold freut sich über die Kooperation mit card complete: „Ob Flugreisen, Mietwagen- oder Sharing-Angebote in der City – Kreditkarten ermöglichen uns einen sicheren und schnellen Zugang zu Mobilitätsangeboten auf der ganzen Welt. Mit der ÖAMTC Clubkarte mit Kreditkartenfunktion können unsere Mitglieder ab sofort viele zusätzliche Vorteile nutzen.“ 68 //

Die ÖAMTC Clubkarte mit Kreditkartenfunktion verbindet das Beste aus beiden Welten. Neben der ÖAMTC Mitgliedschaft und den umfassenden card complete Kartenleistungen bietet die Karte noch eine Reihe weiterer Extras im Alltag und auf Reisen wie z. B.:  Tankbonus 5 Cent pro Liter bei teilnehmenden Eni-Tankstellen. Details auf www.oeamtc.at/tankbonus  Nutzung der Fast Lane: Schneller durch die Sicherheitskontrolle am Flughafen Wien  Welcome-Bonus für Neukunden: Im 1. Jahr gratis, danach nur € 13,80 pro Jahr  Angebote im complete Shop Bestellmöglichkeiten für ÖAMTC Clubmitglieder:  Online auf www.oeamtc.at/kreditkarte oder über das persönliche ÖAMTC Portal auf www.oeamtc.at/mein-oeamtc Die Online-Bestellung ist auch komplett digital über Video-ID möglich.  Darüber hinaus kann die neue ÖAMTC Clubkarte mit card complete Kreditkartenfunktion auch persönlich bei allen ÖAMTC Stützpunkten österreichweit beauftragt werden.


Dreifach sicher mit complete Secure

Wir freuen uns, Ihnen mit complete Secure ein Höchstmaß an Sicherheit bei Ihren Online-Zahlungen bieten zu können, und empfehlen allen Kunden, die Internetzahlungen tätigen, sich für complete Secure zu registrieren (siehe Kasten unten).

Alle Infos auf www.cardcomplete.com/ registrierungscode

Wichtige Information zu Ihren Zahlungen im Internet

Registrieren Sie sich am besten noch heute mit Ihrem 3-D Secure Registrie-

*lt. 2. EU-Zahlungsdiensterichtlinie für den E-Commerce (PSD2)

rungscode in nur wenigen Schritten und gewinnen Sie eine von 10 Gutschriften zu je € 1.000,– auf Ihr Kartenkonto!

Die Online-Händler in der EU müssen bis spätestens Mitte September 2019 auf den 3-D Secure Bezahlstandard wechseln*. Ab diesem Zeitpunkt wird die Bezahlung Ihrer Online-Einkäufe für Sie überwiegend mit persönlichem Passwort und mobileTAN möglich sein! Der neue Sicherheitsstandard soll die Abwicklung des digitalen Zahlungsverkehrs noch einfacher und sicherer machen. Mit „complete Secure“ (Verified by Visa, Mastercard SecureCode bzw. J-Secure) bieten wir Ihnen schon heute diese 3-D Secure Sicherheitstechnologie an. Damit sind Sie bestens vorbereitet!

complete Secure. Jetzt registrieren und mit etwas Glück € 1.000,– gewinnen

VORBEHALTLICH SATZ- UND DRUCKFEHLER, FOTO: CARD COMPLETE

complete Secure – Ihr Schlüssel zu mehr Onlinesicherheit! complete Secure steht für sichere Onlinebezahlung und umfasst somit alles, um mit Ihrer Kreditkarte sicher im Internet zu bezahlen – und noch mehr!

Bei jeder Transaktion wird sowohl der Karteninhaber als auch der Akzeptanz­ partner überprüft. • Vollautomatische Abwicklung

Hinter complete Secure steht das 3-D Secure Verfahren, das für zusätzliche Sicherheit bei Online-Kreditkartentransaktionen eingesetzt wird.

Sie haben sich noch nicht für complete Secure registriert? So funktioniert es: 1. Registrierungscode bestellen: Fordern Sie Ihren persönlichen Registrie­ rungscode zur einmaligen Registrierung Ihrer Kreditkarte von card complete an. Das Bestellformular finden Sie auf www. cardcomplete.com/registrierungscode oder Sie benützen die Bestellkarte auf der letzten Seite dieses Magazins. Der Code wird per Post an Ihre Versandadresse geschickt. 2. Registrierung: Diese ist in wenigen Schritten erledigt.

complete Secure kann mit folgenden Sicherheitscodes genutzt werden: • Verified by Visa für Visa-Karten • Mastercard SecureCode für Mastercard Karten • J-Secure für JCB Balance-Karten Ihre Vorteile: • Kein Software-Download nötig • Eindeutige Authentifizierung

69 //

Eine Videoerklärung finden Sie auf unserer Website www.cardcomplete.com/ registrierungscode Auch für Zusatzkarteninhaber, die online einkaufen und mit complete Secure ganz sichergehen wollen, ist die Registrierung zu complete Secure erforderlich. Jetzt mit complete Secure zu complete Control Mit complete Secure können Sie nicht nur sicher und bequem im Internet einkaufen, sondern auch Ihre Karte(n) für das Service­ portal complete Control kostenlos registrie­ ren. complete Control und die dazugehörige, optionale App bieten Ihnen umfassende Möglichkeiten in Sachen Kartenmanagement und Echtzeit-Information zu Ihren Transak­ tionen und Umsätzen.


Exklusiv im

Entdecken Sie das Gewinnspiel auf www.completeshop.at 70 70 // //


Das COMPLETE MAGAZIN bringt Ihnen auf den folgenden Seiten noch mehr Vorteile

SOMMER 2019

 %

ar

ni

s

NR. 02/ 2019

60

Er sp

AKTUELLE INFORMATIONEN FINDEN SIE AUF WWW.CARDCOMPLETE.COM

Besondere Angebote für Sie

Haarpflege

Stylingtipps für den Sommer

Oben ohne

Das sind die neuen Cabriomodelle

Haubenküche

Hochgenuss und sommerliche Rezepte

ÖSTERREICHISCHE POST AG FIRMENZEITUNG / 11Z038913F

Auf Seite 37

GEWINN SPIEL

4 Urlaube für 2 Personen im Thermenresort Loipersdorf Gesamtwert: € 6.800,–

00_COVER_O5ILIGIV.indd 1

THEMA:

HAARE

Birgit Minichmayr hat sie, andere spielen damit und viele vermissen sie: von Trendfrisuren bis zur Glatze

07.05.19 14:51

Nicht nur im complete Shop finden Sie als Karteninhaber günstige Angebote. Auch auf den folgenden Seiten erwartet Sie Besonderes. Unter den Special Offers aus den Bereichen K ­ ultur, Lifestyle und Hotels ist für jeden Geschmack etwas dabei.

3 Tage Kurzurlaub „Glücksmomente“ für zwei

Besuchen Sie auch das Urlaubsportal von card complete. Auf www.completeurlaub.com finden Sie Angebote für Ihren Urlaub in Österreich und viele regionale Tourismusinformationen.

Ob die Seele baumeln lassen oder doch lieber sportlich aktiv sein – dieser Kurz­ urlaub hält für jeden Anspruch das Richtige bereit! Inkl. ab 10 Credits €  70,– Wertgutschein für Restaurant- und Wert bis zu € 500,– Hotelleistungen.

So funktioniert’s n  Auf www.completeshop.at „Registrieren“ wählen, Zugangscode aus Ihrer aktuellen Umsatz­nachricht eingeben (beginnt mit CCS…), Username sowie Passwort festlegen. (Nur beim ersten Einstieg nötig.) n  L aufend wechselnde Vorteilsangebote schon ab 10 Credits genießen. n  C  redits werden beim Kauf NICHT abgezogen, sondern stehen ein Jahr lang zur Verfügung. Credits aus dem Vorjahr verfallen Ende Juni des Folgejahres. n  J CB Karteninhaber finden zusätzlich und exklusiv in der JCB Welt das Wellness Unlimited Programm.

Details auf www.completeshop.at

STEFAN KRISTOFERITSCH

€ 199,–

Genussvoll erholen Hotel Schloss Seggau – ein Platz zum Genießen mit vielen Rückzugsorten, regionalen Spezialitäten aus der Schlossküche und Weinen aus dem bischöflichen Weinkeller. Angebot Erholung & Genuss: 2 ÜN im DZ mit Frühstück • Begrüßungsgetränk in der SchlossTaverne • Verkostung von 3 Weinen im bischöflichen Weinkeller • Schlossjause mit 1 Glas der Seggauer Weinvielfalt • 4-Gang Genuss-Menü mit Weinbegleitung • Broschüre Seggauer Geschichte • kleines Abreisegeschenk • Late Check-out nach Verfügbarkeit. Preis: € 229,50 p. P. exkl. Nächtigungsabgabe € 1,50 p. P./Nacht. Special Offer für Karteninhaber von card complete: Zimmerupgrade auf die Kategorie Superior. Angebot gültig bis 7. 12. 2019 für das DZ bei Bezahlung mit Ihrer Karte von card complete. Kennwort: card complete Erholung und Genuss Hotel Schloss Seggau 8430 Leibnitz, Seggauberg 1, Tel. 03452/824 35-0, www.seggau.com


xxxxx

Isabelle Faust

Julia Fischer

Martha Argerich

Martin Grubinger

card complete Konzert-Zyklus 2019/20 Das exklusive Abonnement im Wiener Konzerthaus: sechs hochkarätige Konzerte zum Vorteilspreis Großer Orchesterklang, Werke bedeutender Komponisten und das musikalische ­Können großer InterpretInnen und ­Dirigenten verbinden sich im card complete Konzert-Zyklus 2019/20 zu einem spannenden Konzertreigen.

MARTIN GRUBINGER So, 29. 9. 2019, 19.30 Uhr, Großer Saal Finnish Radio Symphony Orchestra Martin Grubinger Multipercussion Hannu Lintu Dirigent Sebastian Fagerlund Drifts (EA) Fazil Say Neues Konzert für Schlagwerk und Orchester (EA) Hector Berlioz Symphonie fantastique op. 14

YUJA WANG

JULIA FISCHER

Di, 15. 10. 2019, 19.30 Uhr, Großer Saal Wiener Philharmoniker Yuja Wang Klavier Andrés Orozco-Estrada Dirigent Sergej Rachmaninoff Konzert für Klavier und Orchester Nr. 3 d-moll op. 30 Igor Strawinski Le sacre du printemps. Bilder aus dem heidnischen Russland

Do, 23. 1. 2020, 19.30 Uhr, Großer Saal Orchestre National de France Julia Fischer Violine Emmanuel Krivine Dirigent Claude Debussy Prélude à l’après-midi d’un faune Béla Bartók Konzert für Violine und Orchester Nr. 2 Sz 112 Modest Mussorgski Bilder einer Ausstellung (Bearbeitung für Orchester: Maurice Ravel)

TEODOR CURRENTZIS Mo, 16. 12. 2019, 19.30 Uhr, Großer Saal SWR Symphonieorchester Teodor Currentzis Dirigent Gustav Mahler Symphonie Nr. 9

Bestellabschnitt Ich bestelle Abonnement(s) des card complete Konzert-Zyklus 2019/20 im Wiener Konzerthaus in der Preiskategorie: Kat. A € 444,70 (statt € 539,–)

Kat. B € 377,90 (statt € 458,–)

Kat. C € 275,60 (statt € 334,–)

Kat. D € 160,90 (statt € 195,–)

RS*

€ 183,50 (statt € 194,–)

*Rollstuhlplatz mit einer Begleitung

VOR- UND FAMILIENNAME

TELEFON BERUFLICH

PRIVAT

E-MAIL-ADRESSE

STRASSE, HAUS-NR.

MARTHA ARGERICH Di, 3. 3. 2020, 19.30 Uhr, Großer Saal Wiener Symphoniker Martha Argerich Klavier Lahav Shani Dirigent Sergej Prokofjew Konzert für Klavier und Orchester Nr. 3 C-Dur op. 26 Sergej Rachmaninoff Symphonische Tänze op. 45

ISABELLE FAUST Do, 28. 5. 2020, 19.30 Uhr, Großer Saal Wiener Symphoniker Isabelle Faust Violine Philippe Herreweghe Dirigent Ludwig van Beethoven Konzert für Violine und Orchester D-Dur op. 61 Franz Schubert Symphonie Nr. 4 c-moll D 417 »Tragische«

PLZ, ORT

KARTENNUMMER

GÜLTIG BIS:

/

DATUM, UNTERSCHRIFT

Kupon bitte abtrennen und kuvertiert an das Wiener Konzerthaus, Lothringerstraße 20, 1030 Wien, einsenden oder per Fax an 01/242 00-110. Es gelten die Allgemeinen Verkaufs- und Abonnementbedingungen der Wiener Konzerthausgesellschaft (www.konzerthaus.at/avab) und die Datenschutzerklärung (www.konzerthaus.at/dse).

Special Offer für Karten­ inhaberInnen von card complete: Sie erhalten einen Preisvorteil von 17,5 % auf die Normalpreise. Information: Wiener Konzerthaus Tel. 01/242 002, www.konzerthaus.at/1920cc

VORBEHALTLICH SATZ- UND DRUCKFEHLER. FOTOS: AKZEPTANZPARTNER VON CARD COMPLETE. WIENER KONZERTHAUS: FELIX BROEDE (2), ADRIANO HEITMANN, MICHAEL KOENIGSHOFER

SPECIAL OFFERS


Arik Brauer. Alle meine Künste „Ich war immer schon ein Maler“, so beantwortet Arik Brauer die Frage, wie er zur Kunst kam. Wobei in seinem Fall besser von Künsten die Rede sein sollte: Malerei, Architektur, Musik, Tanz, Bildhauerei und Poesie sind nur einige der Bereiche, in denen Arik Brauer seine vielseitigen Talente erfolgreich einsetzt. Das Jüdische Museum feiert Arik Brauer als Menschen und Künstler zu seinem 90. Geburtstag und präsentiert die verschiedenen Facetten seiner Arbeit. Ausstellung „Arik Brauer. Alle meine Künste“ bis 20. 10. 2019, So–Fr 10–18 Uhr Special Offer für Karteninhaber von card complete: Bei Bezahlung mit Ihrer Karte von card complete erhalten Sie den Eintritt um € 11,– (statt € 12,–). Kennwort: card complete

Wiener Festwochen 2019 „Sopro“ – das jüngste Stück des Dramatikers und Regisseurs Tiago Rodrigues – basiert auf Anekdoten, die Cristina Vidal während der 39 Jahre ihrer Tätigkeit als Souffleuse am Lissaboner Teatro Nacional D.Maria II sammelte. „Sopro“ ist eine bewegende Hommage an alle im Theater-­ Hintergrund tätigen Menschen und an einen verschwindenden Beruf.

Jüdisches Museum Wien 1010 Wien, Dorotheergasse 11, www.jmw.at

Gewinnen Sie 3 x 2 Freikarten für „Sopro“ am 8. 6. 2019, 20 Uhr! Gewinnfrage: Mit welcher Produktion war Tiago Rodrigues 2016 zu Gast bei den Wiener Festwochen? Schicken Sie Ihre Antwort bis 5. 6. 2019 an gewinnspiel@festwochen.at, Kennwort: card complete. GewinnerInnen werden per E-Mail benachrichtigt. Die Speicherung der Daten erfolgt ausschließlich zur Ermittlung des Gewinners/der Gewinnerin, um eine Auslieferung des Gewinns zu ermöglichen. Sämtliche Daten werden nach Beendigung des Gewinnspiels gelöscht.

„Sopro“ 7. / 8. Juni, 20 Uhr, Theater an der Wien, www.festwochen.at

PRIVATBESITZ ARIK BRAUER, WIENER FESTWOCHEN/FILIPE FERREIRA, LISZT FESTIVAL/GREGOR HOHENBERG

Liszt Festival Raiding Lisztzentrum, 14.–23. Juni 2019 Erleben Sie hochkarätige Konzerte mit internationalen Stars wie Claire Huangci, Klavierduo Kutrowatz & Supercussion Vienna, dem Wiener KammerOrchester, Elisabeth Kulman & Eduard Kutrowatz u. v. a. direkt am Geburtsort von Franz Liszt! Special Offer für Karteninhaber von card complete: Bei Bezahlung mit Ihrer Karte von card complete erhalten Sie im Vorverkauf 20 % Ermäßigung auf Vollpreiskarten für das Klavierkonzert mit Claire Huangci (14. 6. 2019) bzw. mit Anna Volovitch (23. 6. 2019). Kennwort: card complete

Kultur und Kulinarik Wenn die Temperaturen wieder steigen, eröffnet Wiens Klassiker unter den Outdoor-Locations: die summerstage. Der von Oswald Schellmann geschaffene Kultur-Kulinarik-Treff hat sich zu einem Fixpunkt des Wiener Sommers entwickelt. Wo lässt sich ein lauer Abend besser genießen als bei einem guten Glas Wein, bei angenehmer Musik, direkt am Wasser und doch mitten in der Stadt? Der beheizbare Pavillon und die überdachte Terrasse sind für Firmen- und Privatevents ganzjährig buchbar.

Liszt Festival Raiding 7321 Raiding, Tel. 02619/510 47 www.lisztfestival.at

Special Offer für Karteninhaber von card complete: Bei der Bezahlung mit einer Karte von card complete laden wir Sie auf ein Glas Wiener gemischter Satz vom Weingut Cobenzl im Pavillon und auf der Terrasse ein. Kennwort: card complete summerstage 6. 5.–8. 9. 2019, tägl. 17–1 Uhr; 1090 Wien, U4-Station Roßauer Lände 17, Reservierungen: 01/319 66 44-0, www.summerstage.at

73 //

Claire Huangci


SPECIAL OFFERS

Akademietheater

Burgtheater

card complete Theater-Zyklus 2019/2020 Das exklusive Abonnement in Burg- und Akademietheater: ca. 20 % Ermäßigung mit card complete

Der exklusiv zusammengestellte card complete Theater-Zyklus 2019/2020 umfasst je zwei Theater-Höhepunkte in Burg- und Akademietheater. Am 6. Juni präsentiert Martin Kušej der Öffentlichkeit die Vorhaben, Projekte und das Ensemble seiner ersten Spielzeit. Aus diesem Programm erleben Sie vier spannende Inszenierungen.

Merken Sie sich jetzt schon für den card complete Theater-Zyklus in unserer Abonnement-Abteilung vor, die Sie mit Verkaufsbeginn verständigen wird! Special Offer für Karteninhaber von card complete: Sie erhalten circa 20 % Ermäßigung auf den Normalpreis. Der Zyklus startet im Oktober 2019. (Änderungen vorbehalten) Die Stücktitel und genauen Termine Ihrer Theaterabende werden Ihnen jeweils 4 Wochen vor der Vorstellung schriftlich mitgeteilt. Der Termin kann auf Wunsch getauscht werden. Preise von € 24,– bis € 198,40.

Vormerkung card complete Zyklus 2019/2020 Ich habe Interesse am card complete Zyklus 2019/2020 und möchte mich vormerken lassen: Bitte verständigen Sie mich, sobald der Zyklus veröffentlicht wird!

VOR- UND FAMILIENNAME

STRASSE, HAUS-NR.

PLZ, ORT

TELEFON DIENSTLICH

E-MAIL-ADRESSE

PRIVAT

ICH BIN SCHON KUNDE/KUNDENNUMMER

Kupon bitte abtrennen und kuvertiert an das Burgtheater, Abonnement-Abteilung: Universitätsring 2, 1010 Wien, einsenden oder per Fax an: +43 (0)1/514 44-4179. Gerne auch per E-Mail an abonnement@burgtheater.at

74 //

VORBEHALTLICH SATZ- UND DRUCKFEHLER. FOTOS: AKZEPTANZPARTNER VON CARD COMPLETE.

Sichern Sie sich jetzt Ihre Plätze für die erste Spielzeit der Direktion ­Martin Kušejs: anregende Neuinszenierungen, neue künstlerische Handschriften sowie Schauspielerinnen und Schauspieler, die in Wien bisher nicht zu sehen waren und ab September 2019 das Burgtheater-Ensemble bereichern.


Ein Stück Paradies auf Erden Inmitten burgenländischer Natur, umgeben vom Rauschen der Bäume und unter Vogelgezwitscher, liegt der Arkadenhof, ein exklusives und neu renoviertes Gästehaus. Die Gastgeber Helga und Eric Honegger bieten drei stilvoll und künstlerisch eingerichtete Suiten mit hohem Komfort. Ein ganz besonderer Rückzugsort ist die großzügig angelegte Gartenanlage mit beheiztem Außenpool und Gartenlaube. Nächtigung in einer der exklusiven Suiten, reichhaltiges, abwechslungsreiches Frühstück, Mineralwasser der Güssinger Quelle und Illy-Espresso-Maschine kostenfrei. Special Offer für Karteninhaber von card complete: 2 ÜN für 2 Personen um € 399,– (statt € 460,–). Das Angebot ist gültig im Mai, Juni und Oktober 2019 bei Bezahlung mit Ihrer Karte von card complete. Kennwort: card complete

Raus aus der Schreibeinsamkeit Auf nach Geras. Erfolgsautor Friedrich Hahn lädt zum Dialog. Sie schreiben Tagebuch, kurze Prosa, Erzählungen? Sie haben einen Roman begonnen? Dann heißt es jetzt: Raus aus der Schreibeinsamkeit. Ob AnfängerInnen oder Hobby-AutorInnen mit dem Mut zum Mehr: Alle profitieren vom fairen Dialog in der Gruppe. Und einer Fülle von Tipps. Aus der Praxis. Für die Praxis. Workshopleiter ist Friedrich Hahn, Autor u. a. von 38 Büchern und 20 Arbeiten für Hörfunk und Bühne. Der Pauschalpreis (Workshop inkl. 5 N/F inkl. Abendessen) beträgt € 740,–. Der Termin: 18.–23. August 2019.

Der Arkadenhof – Leidenschaft für Schönes 7542 Gerersdorf bei Güssing, Gerersdorf 131, willkommen@der-arkadenhof.at, www.der-arkadenhof.at

Special Offer für Karteninhaber von card complete: Karteninhaber von card complete erhalten € 30,– Ermäßigung. Kennwort: card complete Buchung: Tel. 02912/300 oder info@akademiegeras.at Infos zum Workshop: Friedrich Hahn, Tel. 0664/496 95 93

Jazz Fest Wien 2019

ARKADENHOF / WALTER LUTTENBERGER PHOTOGRAPHY, JAZZ FEST WIEN / JOHANN SAUTY

Das Jazz Fest Wien bietet 2019 ein Feuerwerk an Weltstars und spannenden Entdeckungen Das erste Konzert des diesjährigen Festivals bestreitet das stets gut gelaunte Jazz/Funk-Kollektiv Snarky Puppy am 24. Juni im Globe Wien. Zum ersten Mal auf der Bühne der Wiener Staatsoper wird am 5. Juli die brasilianische Songwriter-Legende Gilberto Gil spielen. Am 6. Juli wird Piano-Anarchist Chilly Gonzales u. a. sein drittes „Solo Piano“-Album präsentieren, auf dem er voller Esprit Klassik, Jazz und freie Improvisation mischt. Ganz besonders wird der 7. Juli: „Buena Vista Social Club“-Legende Omara Portuondo tritt im Rahmen ihrer AbschiedsWelttournee in der Staatsoper auf. Nach einer längeren Pause kommt Stimmvirtuose Bobby McFerrin mit sogenannten „Circlesongs“ am 8. Juli wieder nach Wien. Krönender Abschluss wird am 9. Juli Jamie Cullum sein, der mit bubenhaftem Charme sicher wieder das Publikum bezaubert. Das komplette Programm gibt es unter www.jazzfest.wien Jazz Fest Wien 2019: 24. Juni bis 10. Juli 2019 – die Highlights Globe Wien: 24. 6. Snarky Puppy Wiener Staatsoper: 5. 7. Gilberto Gil / 6. 7. Chilly Gonzales / 7. 7. Omara Portuondo / 8. 7. Bobby McFerrin / 9. 7. Jamie Cullum Porgy & Bess: 1. 7. Sarah McCoy / 2. 7. Jamison Ross / 8. 7. José James GEWINNSPIEL: Karteninhaber von card complete haben die Möglichkeit, 12 x 2 Karten zu gewinnen! Alle Infos und die Teilnahmemöglichkeit auf www.cardcomplete.com/jazzfest Omara Portuondo Jazz Fest Wien Ticket Center Hotline: 01/408 60 30, www.jazzfest.wien

75 //


SPECIAL OFFERS

Kaffee und Milch in perfekter Harmonie Nespresso erfindet den Milchkaffee neu: Erleben Sie die Magie von Kaffee und Milch mit all Ihren Sinnen Nespresso präsentiert drei neue Kaffeevarietäten für magische Genussmomente: BARISTA CREATIONS Chiaro, Scuro und Corto. Die drei neuen Varietäten im permanenten Kaffeesortiment wurden von Nespresso Kaffee-Experten in langjähriger Forschung speziell für den Genuss mit Milch kreiert. Für die Entwicklung der Nespresso BARISTA CREATIONS setzte sich ein Team aus Kaffeeröstern, Sensorikexperten, professionellen Baristas, Lebensmittelwissenschaftlern und Ingenieuren zum Ziel, den besten Kaffee für den Genuss mit Milch zu kreieren. Rund 20.000 Cappuccinos aus 18 Anbauländern wurden getestet und über 120 Kaffeeprototypen mittels aufwendiger Testreihen hergestellt. Das Ergebnis der langjährigen Geschmacksforschung sind die drei neuen Nespresso BARISTA CREATIONS Chiaro, Scuro und Corto, die einzigartigen Milchkaffeegenuss in Qualität wie vom Barista garantieren.

GEWINNSPIEL: Entdecken Sie die drei neuen Nespresso BARISTA CREATIONS Chiaro, Scuro und Corto! Einfach die untenstehende Frage beantworten und mit etwas Glück ein Nespresso Kaffee-Package, bestehend aus je drei Nespresso BARISTA CREATIONS Chiaro, Scuro und Corto, gewinnen. Gewinnfrage: Wie viele Cappuccinos wurden getestet? Einsendeschluss: 24. 6. 2019

Weitere Informationen zum Gewinnspiel und die Teilnahmemöglichkeit finden Sie auf www.cardcomplete.com/nespresso

Bio-Supermarkt mit Greißler-Seele

Schmuck-Service

So regional wie möglich, so weit wie nötig! In Mödling wurde eine Bio-Erlebniswelt geschaffen, in der Kunden gerne auf Entdeckungsreise gehen, ohne weite Wege zurücklegen zu müssen. PLAN Bio – der Bio-Supermarkt in Mödling, bietet eine Vielfalt von über 6.000 Bio-Produkten von mehr als 150 österreichischen Bio-Produzenten. Das Angebot umfasst mindestens 100 Sorten unverpacktes Obst & Gemüse, Käsespezialitäten, Backwaren, Fisch & Fleisch sowie hochwertige Naturkosmetik – alles bio, alles gut! Special Offer für Karteninhaber von card complete: Sie erhalten 10 % Ermäßigung auf Ihren Einkauf bis 8. 6. 2019 (ausgenommen reduzierte Ware) bei Bezahlung mit Ihrer Karte von card complete. Kennwort: card complete PLAN Bio – Biomarkt Mödling 2340 Mödling, Bahnhofplatz 1b,

Tel. 02236/90 81 75, info@planbio.at, www.planbio.at Johanna Alff-Hubegger & Markus Hubegger La Pantera, Ihr Fachgeschäft für Edelsteine in Wien, überzeugt mit einem hervorragenden Schmuckservice. Ob Perlen neu geknüpft, ein passender Ohrschmuck zur LieblingsEdelsteinkette oder der Austausch eines alten Verschlusses zu einer prak tischen Magnetschließe. La Pantera erledigt es für Sie und verhilft Ihrem Schmuck zu neuem Glanz.

Special Offer für Karteninhaber von card complete:

10€ GUTSCHEIN für eine Reparatur oder einen Einkauf.

Einlösbar beim Abschluss eines Reparatur-Auftrags oder bei einem Einkauf ab € 50,-. Gültig bis 30. 6. 2019. Keine Barablöse.

LA PANTERA | Edelsteine & Juwelen Nussdorferstraße 13 | 1090 Wien Tel.: 01/317 56 77 | www.lapantera.at

76 //

VORBEHALTLICH SATZ- UND DRUCKFEHLER. FOTOS: AKZEPTANZPARTNER VON CARD COMPLETE. PLAN BIO/A. SOJKA FOTOGRAFIE, NESPRESSO/MYLES NEW

Jede Varietät ist in verschiedenen Rezepten und auch mit Milchalternativen wie Hafer- oder Sojamilch zu genießen: Von einem kleinen Cortado über Coconut Lattes bis hin zu Flat White Cappuccino Krea­ tionen – der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.


Über den Dächern von Wien Im neu gestalteten 2-Hauben-Restaurant „Das Schick“ genießen Sie krea­tive österreichisch-spanische Spezialitäten in vollendeter Perfektion. Spitzenweine und weitere Getränke aus beiden Ländern runden die Gau­menfreuden ab. Lassen Sie sich beim „Schick-Menü“ vom Küchenchef überraschen oder genießen Sie das Menü „Fusion“ auf höchstem Niveau. Special Offer für Karteninhaber von card complete: Vom 17. 5.–28. 7. 2019 erhalten Sie die Getränkebegleitung zum halben Preis wahlweise zum „Schick-Menü“ oder Menü „Fusion“. Gültig für max. 4 Pers., nicht kombinierbar mit hotelund restauranteigenen Gutscheinen. Kennwort: card complete

Ferienhausurlaub mit Interhome Ferienhaus mit Pool für die ganze Familie: Jetzt schnell buchen, noch gibt es für den Sommer 2019 tolle Villen in der Toskana, in Istrien oder auf Mallorca. Ferienwohnung am Meer: Verbringen Sie erholsame Tage an den schönsten Stränden Europas. Sie entscheiden, ob Sie ein ruhig gelegenes Apartment oder eines im Trubel direkt am Meer bevorzugen. Chalet in den Bergen: Im Sommer die Bergluft, Wanderungen und Rad­ ausflüge genießen. Im Winter verbringen Sie den Urlaub in Pis­ten­nähe in den schönsten Skigebieten. Hundeliebhaber aufgepasst: In fast 20.000 Ferienunterkünften können Sie mit Ihrem geliebten Vierbeiner urlauben.

Restaurant Das Schick (Hotel Am Parkring) 1010 Wien, Parkring 12, Tel. 01/514 80-417, restaurant-das-schick@schick-hotels.com, www.das-schick.at, Mo–Fr 12–15 u. 18–22.30 Uhr, Sa, So, FT sowie Juli und August 18–22.30 Uhr, Küche mittags bis 14.30, abends bis 22 Uhr.

Special Offer für Karteninhaber von card complete: 5 % Ermäßigung auf die Buchung aller 40.000 Ferienhäuser und Wohnungen von Interhome – auch auf Spezialangebote! Infos & Buchung: www.cardcomplete.com/interhome

Urlaub in Seefeld In den Kaltschmid-Hotels ist für jeden was dabei!

KALTSCHMID / MEDIALOUNGE, DAVID JOHANSSON, SCHICK HOTELS WIEN

Auf einem sonnigen Hochplateau gelegen und von der majestätischen Bergwelt umrahmt, liegt die Olympiaregion Seefeld: ein Eldorado für aktive Sportler und erholungssuchende Naturgenießer. Hier ist die Seefelder Hoteliersfamilie Kaltschmid zu Hause. In ihren Hotels bietet sie Gästen eine schier grenzenlose Urlaubsvielfalt. Im Alpenhotel … fall in Love**** dreht sich alles um Verliebte, Verlobte und Flitterer. „Amourös“ gestaltete Zimmer & Suiten, inspirierende Wellness- & Beautyangebote, eine verführerische Kulinarik und viele Kuschel-Extras zeichnen das zentral gelegene Romantikhotel aus. Das Familotel Kaltschmid**** setzt auf Erlebnis- und Aktivurlaub mit einem generationenübergreifenden Angebot an Freizeitaktivitäten und Events. Ganz nach dem Familotel-Motto „Urlaub ist die Freiheit, alles tun zu können, aber nichts tun zu müssen“ überzeugt das Haus mit traditionellem Charme und bester Lage inmitten der Seefelder Fußgängerzone. Ganz auf Wandern, Wellness und Urlaub mit dem geliebten Vierbeiner ist das Bergresort Seefeld ****s eingestellt. Ein weitläufiger Beauty- und Vitalbereich sowie viele Einrichtungen speziell für Hunde geben Herrchen und Vierbeinern die Gelegenheit, nach gemeinsamen Ausflügen gemütlich zu relaxen. Special Offer für Karteninhaber von card complete: 10 % Ermäßigung im Familotel Kaltschmid bei Bezahlung mit Ihrer Karte von card complete. Das Angebot ist gültig vom 24. 5.–30. 6. und 25. 8.–20. 10. 2019. Aktionscode/Kennwort: cardcomplete Buchung: www.daskaltschmid.com oder Urlaubshotline +43 (0)5212/21 91

77 //


SPECIAL OFFERS

Asiens verborgene Schätze 15-tägige Rundreise in Vietnam, Laos und Thailand mit 8-tägiger Mekong-Flusskreuzfahrt von Luang Prabang ins Goldene Dreieck

Inkludierte Leistungen: – Flüge in der Economy Class: Frankfurt–Bangkok–Hanoi, Hanoi–Luang Prabang, Chiang Rai–Bangkok–Frankfurt – Flusskreuzfahrt mit 7 ÜN an Bord der Mekong Sun – 2 ÜN im Schlafwagen-Abteil für 2 Pers. Hanoi–Lao Cai und zurück – je 1 ÜN im Komfort-Hotel in Hanoi, Chiang Rai und Sapa – qualifizierte Deutsch sprechende Reiseleitung – erfahrener deutschsprachiger Kreuzfahrt-Direktor an Bord Ihres Schiffes – sämtl. Ausflüge, Landgänge, Transfers und Besichtigungen inkl. Eintritte sowie Verpflegung laut Reiseverlauf ab € 3.650 p. P. exklusive Visum für Laos (€ 61,–), Visum für Vietnam (€ 69,–) und Trinkgelder. Aufpreis für Flüge ab/nach Wien ab € 255,–. Special Offer für KarteninhaberInnen von card complete: Bei Bezahlung mit card complete erhalten Sie € 100,– Bordgut­haben p. P. (wird bei Buchung verrechnet) Reisebüro Kuoni 1030 Wien, Landstraßer Hauptstr. 9, Tel. 01/715 75 31, office.landstrasse@kuoni.at

Tenne heizt ein! Tauchen Sie ein in eine Welt der exklusivsten Designlinien, Fliesen und Sanitärprodukte. Bei Tenne finden Sie die schönsten Produkte für Ihr Badezimmer und die beste Beratung, damit Sie Ihren Wohn(t)raum Bad ganz nach Ihren Wünschen realisieren können. Special Offer für Karteninhaber von card complete: 20 % Rabatt auf Badheizkörper aus dem LAZ-Sortiment inkl. Designserien aus dem Way-Programm. Z. B. „Bari“ 112 x 50 cm in Weiß (Bild) um € 364,– (statt € 455,–). Gültig bis 31. 12. 2019 bei Bezahlung mit Ihrer Karte von card complete. Nicht kombinierbar mit anderen Rabatten. Kennwort: card complete

Der Wanderspaß beginnt bei Mörtz In der Windmühlgasse in Wien finden Sie eine große Auswahl an Markenmodellen der führenden Berg- und Wanderschuhhersteller und die fachmännische Beratung des erfahrenen Schuhmachermeisters. Wir helfen Ihnen, unter der Vielzahl von Qualitätsmodellen den richtigen Schuh zu finden. Wir verpassen Ihrem Fuß den Wanderschuh (falls erforderlich samt Einlagen), der die nächste Tour zum Spaß werden lässt. Beratung, Verkauf und Service in der hauseigenen Werkstatt. Special Offer für Karteninhaber von card complete: 10 % Ermäßigung auf Handelswaren (ausgenommen reduzierte Ware). Angebot gültig bis 31. 12. 2019 bei Bezahlung mit Ihrer Karte von card complete. Kennwort: card complete Mörtz Fachgeschäft für Berg- und Wanderschuhe, Herrenschuh – Fachmännische Reparaturen von Berg-, Kletter- und Straßenschuhen, 1060 Wien, Windmühlgasse 9, Tel. 01/587 57 87, www.bergschuhe.at

78 //

Tenne Bad & Fliesen 1220 Wien, Donaustadtstr. 35, Tel. 01/20 20 520, empfangwn@tenne.at | 2331 Vösendorf, Dr.-Robert-Firneis-Str. 10, Tel. 01/699 33 33, empfangvoe@tenne.at | 8055 Graz, Herrgottwiesg. 149, Tel. 0316/26 25 24, office@tenne.at, www.tenne.at, www.waybylazzarini.it

VORBEHALTLICH SATZ- UND DRUCKFEHLER. FOTOS: AKZEPTANZPARTNER VON CARD COMPLETE. CRISTALTRAN/FOTOLIA, RETTER/HELMUT SCHWEIGHOFER, BERNHARD BERGMANN

Abseits der Besucherströme sind Sie im unberührten Hochland Nord­ vietnams unterwegs. Umgeben von wunderschönen Landschaftsbildern zwischen Bergketten und Reisterrassen haben Sie die Gelegenheit, das Alltagsleben der Bevölkerung aus nächster Nähe zu erleben. Auf Ihrer gemächlichen Flusskreuzfahrt von Laos nach Thailand erfahren Sie die Wunder an den Ufern des Mekong-Flusses, der Lebensader Südostasiens. Termine: 13.–27. 8., 1.–15. 10., 12.–26. 11. 2019


Wellness mit Bio-Genuss Entspannung, Wellness und steirische Lebensfreude auf höchstem Niveau – im RETTER Hotel Bio Restaurant Das ist LUXUS PUR – Stille, ein atemberaubender Weitblick in das Naturpark Pöllauer Tal, liebevoll servierte biozertifizierte Haubengerichte und erholsamer Schlaf in extralangen Betten in klimatisierten Zimmern und Suiten. Das Hotel ­Retter empfängt seine Gäste mit großer Gastfreundschaft und Liebe zur Natur. Die Küche bietet Köstlichkeiten aus biozertifizierten, regionalen Lebensmitteln. Das Wellnessreich „Bewusst Sein“ aus Lehm, Glas und Holz mit beheiztem Außenpool, Innen-Whirlpool, Saunareich, Biokosmetik, Massage, Fitness u. v. m. schenkt Ihnen Energie. Special Offer für Karteninhaber von card complete: 25 % Rabatt auf das Paket „Luxus-Kuschel-Traum“: • 2 ÜN inkl. Allzeit-Bio-Genuss • 1 erotisches 6-Gang-Menü • 1 x 4-Gang-Wahlmenü • 1 Flasche Sekt Retter Privat Cuvée • 1 Obstteller mit verführerischen Leckereien • 1 erotisches Über­raschungspaket am Zimmer • GenussCard mit 120 Aus­ flugszielen (bis Oktober) • Abschiedsgeschenk vom Retter Bio­Gut • Zeit für S’ICH im Wellnessreich „Bewusst Sein“ auf 1.200 m² • Bademantel und -patschen für die Zeit des Aufenthalts u. v. m. Für 2 Pers. im Turmzimmer/Gartensuite: € 606,– (statt € 808,–), für 2 Pers. in der Turmsuite: € 636,– (statt € 848,–). Preis exkl. Ortstaxe. Gültig bei Anreise Sonntag und Montag bis 8. 12. 2019 bei Bezahlung mit Ihrer Karte von card complete. Auf Anfrage, nach Verfügbarkeit. Kennwort: card complete Retter Hotel Bio Restaurant 8225 Pöllauberg 88, Tel. 03335/ 26 90, hotel@retter.at, www.retter.at/hotel-steiermark

NIE WIEDER RÜCKENSCHMERZEN! Wir haben die Lösung! 2-Minuten-Methode nach Dr. Alfen

kein aufwärmen

kein umziehen

keine Wartezeit

kein duschen

Spaß und Action garantiert Der Familypark in St. Margarethen, Österreichs größter Freizeitpark, bietet das echte Abenteuer für die ganze Familie! Auf über 140.000 m² mit mehr als 80 einzigartigen Attraktionen sind Spaß und Action garantiert. Packages Familypark – Hotel Burgenland: z. B. 1 ÜN im DZ mit 2 Kindern (0–9,9 Jahre) inkl. Buffetfrühstück, Willkommensgruß im Zimmer, 1 x Tageseintritt für den Freizeitpark für alle Personen, WLAN-Internet, Preis: € 180,– pro Zimmer und Aufenthalt, zzgl. Ortstaxe von € 1,50/Nacht ab 14  Jahren. Buchbar auf Anfrage bis 20. 10. 2019. Anreise täglich möglich. Special Offer für Karteninhaber von card complete: Bei Bezahlung des Angebots mit Ihrer Karte von card complete erhalten Sie 1 Eisbecher p. P. gratis. Kennwort: card complete Hotel Burgenland 7000 Eisenstadt, Franz-Schubert-Platz 1, Tel. 02682/696-0, Fax 02682/655-31, reservation@hotelburgenland.at, www.hotelburgenland.at

79 //

JETZT KOSTENLOSES ERSTGESPRÄCH SICHERN! BUCHEN UNTER:

01/361 19 67

Standort: Stubenring 18/04, 1010 Wien Tel.: 01/361 19 67 Mail: gesund@rueckgrat.wien

Öffnungszeiten: Mo-Fr (07:00-21:00), Samstag nach Vereinbarung

WWW.RUECKGRAT.WIEN


SPECIAL OFFERS

Kurzurlaub in Bella Italia Das Santissimo bietet Ihnen italienisches Flair und mediterranes Ambiente im Herzen von Wien. Lassen Sie sich von köstlichen Aromen, prickelnden italienischen Weinen und dem zuvorkommenden Personal verwöhnen. Die Speisekarte lässt auch für anspruchsvolle Gaumen keine Wünsche offen. Special Offer für Karteninhaber von card complete: Romantisches Candle-Light-Dinner: Wir bieten Ihnen ein Viergängemenü für zwei Personen um € 56,–. Als Hauptgericht können Sie zwischen Fisch und Fleisch wählen. Ein Glas Prosecco ist ebenfalls im Preis inkludiert! Das Angebot gilt auch für Gruppen und ist gültig bis 30. 11. 2019 bei Bezahlung mit Ihrer Karte von card complete. Kennwort: card complete Santissimo – Ristorante – Bar Italiano 1010 Wien, Riemergasse 1, Tel. 01/479 28 57, www.santissimo.at

Genießen im Salzkammergut Idyllisch liegt das Landhotel Grünberg am Ostufer des Traunsees. Das familiär geführte Haus verfügt über 35 Zimmer und einen eigenen Badeplatz. Im Restaurant mit Seeterrasse werden regionale Fischspezialitäten, hausgemachte Knödel und Mehlspeisen serviert. Die Zubereitung der Spezialitäten lässt sich in der hauseigenen Genusskochschule erlernen. Special Offer für Karteninhaber von card complete: 2 ÜN mit Frühstücksbuffet, 1 x Salzkammergut Abendmenü (3-gängig), 1 x 2 h Elektrobootfahren (pro Zimmer), 1 Flasche Wein am Zimmer. P. P. im DZ € 169,–, im EZ € 189,–. Das Angebot ist gültig bis 29. 12. 2019 bei Direktbuchung und Bezahlung mit Ihrer Karte von card complete. Kennwort: card complete Landhotel Grünberg am See 4810 Gmunden, Traunsteinstraße 109, hotel@gruenberg.at, Tel. 07612/777 00, www.gruenberg.at

Dann packen Sie doch wieder mal Ihre Koffer! Wir beraten Sie gerne individuell & persönlich, damit Ihr Urlaub garantiert zur schönsten Zeit im Jahr wird.

Wir nehmen uns gerne Zeit. Ihr Ruefa Reisebüro | 0810 955 595 68 ruefa.at/reisebueros

r_Ins_CardComplete_176x115_1904_ML.indd 1

12.04.19 14:45

80 //

VORBEHALTLICH SATZ- UND DRUCKFEHLER. FOTOS: AKZEPTANZPARTNER VON CARD COMPLETE.

Haben Sie Zeit?


ONLINE SICHER BEZAHLEN Bitte kreuzen Sie Ihren Wunsch an!

Ja, ich beauftrage als Karteninhaber für meine unten angeführte Karte von card complete die Erstellung eines Registrierungs-Codes für die Teilnahme an complete Secure (Verified by Visa, Mastercard SecureCode bzw. J-Secure). Ich bin damit einverstanden, dass Sie mich regelmäßig auf elektronischem Weg (z.B. via E-Mail, Messengerdienste, Social Media, SMS) kontaktieren und mir Informationen über Produkte, attraktive Angebote für Karteninhaber und Gutscheine zukommen lassen, sowie mich im Rahmen von Kundezufriedenheitsumfragen zu befragen. Ich kann diese Einwilligung jederzeit ganz oder teilweise und beim Empfang jeder Nachricht für das jeweilige Kommunikationsmittel widerrufen.

Melden Sie sich für complete Secure an Ihr Schlüssel zu mehr Onlinesicherheit

KARTENNUMMER LAUTEND AUF: FRAU HERR TITEL

PLZ

So einfach ist es: Bestellkarte bitte vollständig ausgefüllt und unterfertigt in einem verschlossenen Kuvert per Post an card complete Service Bank AG, 1011 Wien, Postfach 147, oder eingescannt per E-Mail an office@cardcomplete.com senden.

VORNAME

NACHNAME

ORT

STRASSE

GEBURTSDATUM

TEL., FAX (FÜR ETWAIGE RÜCKFRAGEN)

E-MAIL-ADRESSE (FÜR DEN CARD COMPLETE-NEWSLETTER)

ORT/DATUM

UNTERSCHRIFT DES/DER KARTENINHABERS/IN

EINFACH MEHR SERVICE

Ja, ich beauftrage als Hauptkarteninhaber für meine unten angeführte Visa-, Mastercard- bzw. JCB-Karte von card complete die Erstellung eines PIN-Codes. die Zustellung meiner Umsatznachricht per E-Mail. Gleichzeitig verzichte ich auf die postalische Zustellung. Ich bin damit einverstanden, dass Sie mich regelmäßig auf elektronischem Weg (z.B. via E-Mail, Messengerdienste, Social Media, SMS) kontaktieren und mir Informationen über Produkte, attraktive Angebote für Karteninhaber und Gutscheine zukommen lassen, sowie mich im Rahmen von Kundezufriedenheitsumfragen zu befragen. Ich kann diese Einwilligung jederzeit ganz oder teilweise und beim Empfang jeder Nachricht für das jeweilige Kommunikationsmittel widerrufen. KARTENNUMMER LAUTEND AUF: FRAU HERR TITEL

PLZ

Bestellen Sie jetzt die Umsatznachricht per E-Mail, den PIN-Code oder den card complete Newsletter! Bestellkarte bitte vollständig ausgefüllt und unterfertigt in einem verschlossenen Kuvert per Post an card complete Service Bank AG, 1011 Wien, Postfach 147, oder eingescannt per E-Mail an office@cardcomplete.com senden.

VORNAME

NACHNAME

ORT

STRASSE

GEBURTSDATUM

TEL., FAX (FÜR ETWAIGE RÜCKFRAGEN)

E-MAIL-ADRESSE (FÜR DIE E-MAIL UMSATZNACHRICHT UND/ODER DEN CARD COMPLETE-NEWSLETTER)

ORT/DATUM

UNTERSCHRIFT DES/DER KARTENINHABERS/IN

TEILNAHMESCHEIN FÜR DAS JEDER WILL EINE HABEN GEWINNSPIEL Gewinnen Sie eine von 3 Gutschriften im Wert von je € 3.000,–.

Ja, ich habe eine Gold Card von card complete bestellt, bzw. mit meiner bereits vorhandenen Kreditkarte im Aktionszeitraum von Jänner bis August 2019 durchschnittlich 1 Mal pro Woche bezahlt und möchte eine Gutschrift auf mein Kreditkartenkonto gewinnen! Ich erkläre mich mit den Teilnahmebedingungen (www.cardcomplete.com/promotion2019) einverstanden.

KARTENNUMMER LAUTEND AUF: FRAU HERR TITEL

PLZ

Bitte diesen Teilnahmeschein in einem verschlossenen Kuvert bis 31.08.2019 retournieren: card complete Service Bank AG Kennwort „Jeder will eine haben“, 1011 Wien, Postfach 147 Sie können auch online teilnehmen: www.cardcomplete.com/promotion2019

VORNAME

NACHNAME

ORT

STRASSE

E-MAIL-ADRESSE (FÜR DIE UMSATZNACHRICHT PER E-MAIL UND/ODER DEN CARD COMPLETE-NEWSLETTER)

ORT/DATUM

UNTERSCHRIFT DES/DER KARTENINHABERS/IN

Ich bin damit einverstanden, dass Sie mich regelmäßig auf elektronischem Weg (z.B. via E-Mail, Messengerdienste, Social Media, SMS) kontaktieren und mir Informationen über Produkte, attraktive Angebote für Karteninhaber und Gutscheine zukommen lassen, sowie mich im Rahmen von Kundezufriedenheitsumfragen zu befragen. Ich kann diese Einwilligung jederzeit ganz oder teilweise und beim Empfang jeder Nachricht für das jeweilige Kommunikationsmittel widerrufen.


Profile for Falter Verlagsgesellschaft m.b.H.

COMPLETE PARTNER 2/19  

COMPLETE PARTNER 2/19  

Profile for falter.at