Issuu on Google+

Mediadaten 2012 Anz_Mediendaten_MM_210x138mm_d.indd 1

07.11.11 11:35


N O 38 19 SEPTEM BRE

www.migrosmagazine.ch

2011

NO 38 19 SEPTEMBRE 2011 www.migrosmagazine.ch

R 2011 NR. 39 26. SEPTEMBE www.migrosmagazin.ch

3321 Schönbühl-Shop

www.migrosmagazin.ch

Ent. bez. A 44631

NR. 39 26. SEPTEMBER 2011

pyland. Psdg DP AG

EEdition Aar, JAA 3321 Schönbühl-Shoppyland

SOCIÉTÉ I 12

Chasse aux chats errants: une réalité?

Ausgabe Aare, AZA

Ausgabe Aare, AZA 3321 Schönbühl-Shoppyland. Psdg DP AG Ent. bez. A 44631

EEdition Aar, JAA

3321 Schönbühl-S

hoppyland

Leser- und Auflagenzahlen im Überblick.

INFOS MIGROS

SOCIÉTÉ I 12

Chasse aux chats errants: une réalité?

GLÜCKLICHE KÜHE I 38

Wiesenmilch schmeckt.

Jara Santner ist ein Wirbelwind. Die Erstklässlerin profitiert davon, dass Bewegung in der Schule wieder wichtiger wird. I 108

Bild Tina Steinauer

Die härteste Schweizerin.

Böckligumpe!

L’angoisse du farniente.

Le succès au bout de l’épée

Migros-Magazin (deutsch)

Migros Magazine (französisch) 1 558 918 2 349 000

Auflage Leser

SCHWEIZER REZEPTE

I 47

CAROLINE STEFFEN

I 126

So kochen Landfrauen. Die härteste Schweizerin.

oder dem am Postschalter melden Adressänderungen n@gmaare.migros.ch E-Mail: dienstleistunge

I 82

L’angoisse du farniente.

Le succès au bout de l’épée

Sacrée championn valaisanne Tiffan e d’Europe en juillet derni er, l’escrimeus e pour les JO de y Géroudet espère bien décro Londres en 2012. cher un ticket Rencontre aux fourneaux. | 64

Changements d’adresse: à la poste ou au registre E-Mail: serviceabo@ des coopérateurs gmaare.migros.ch , tél. 058 565 84 01

Böckligumpe! sslerin Wirbelwind. Die Erstklä Jara Santner ist ein Bewegung in der Schule profitiert davon, dass I 108 wieder wichtiger wird.

t: Tel. 058 565 84 regionalen Mitgliederdiens

01

MM-KoMMbi (deutsch und französisch) 505 869 598 000

Kontakt /Anzeigenverkauf Telefon 058 577 13 73 Fax 058 577 13 72 E-Mail anzeigen@migrosmagazin.ch

Quellen: WEMF Auflagenbulletin 2011; MACH Basic 2011-2

I 38

Wiesenmilch schmeckt.

Sacrée championne d’Europe en juillet dernier, l’escrimeuse valaisanne Tiffany Géroudet espère bien décrocher un ticket pour les JO de Londres en 2012. Rencontre aux fourneaux. | 64

Changements d’adresse: à la poste ou au registre des coopérateurs, tél. 058 565 84 01 E-Mail: serviceabo@gmaare.migros.ch

Adressänderungen am Postschalter melden oder dem regionalen Mitgliederdienst: Tel. 058 565 84 01 E-Mail: dienstleistungen@gmaare.migros.ch

Auflage Leser

PSYCHOLOGIE I 82

Photo François Wavre / Rezo

CAROLINE STEFFEN I 126

GLÜCKLICHE KÜHE

Bild Tina Steinauer

Journée des animaux: concours de dessin pour les enfants.

PSYCHOLOGIE

20 und das dritte Buch.

INFOS MIGROS I 46

SCHWEIZER REZEPTE I 47

So kochen Landfrauen.

ER I 18

JUNGAUTOR NUSSBAUM

Wavre / Rezo

20 und das dritte Buch.

Photo François

JUNGAUTOR NUSSBAUMER I 18

I 46

Journée des animaux: concours de dessin pour les enfants.

Auflage Leser

2 064 787 2 947 000


Konzept und Idee.

Überblick, Konzept und Idee

AKTUELL NEUES AUS DER MIGROS

MIGROS-MAGAZIN NR. 43, 24. OKTOBER 2011

LEBEN IN FORM

NR. 39, 26. SEPTEMBER 2011 MIGROS-MAGAZIN

MIGROS-MAGAZIN

LEBEN IN FORM

NR. 39, 26. SEPTEMBER 2011

39

109

Los zum Endspurt!

Die Mountainmania neigt sich dem Ende zu. Wer seine Familie mit Skiferien in Scuol überraschen will, kann über die Website sein Wissen einsetzen und mit etwas Glück Ferien und mehr gewinnen.

Tolle Preise für die ganze Familie Unter allen Teilnehmern, die sich ins Gipfelbuch eingetragen haben, werden zehn Gewinner ausgelost. Als Hauptgewinn gibt es zehn Tage Skiferien im Hotel Belvédère in Scuol für zwei Erwachsene und zwei Kinder im Wert von Fr. 9000.–.

Auf der Mountainmania-Website ist echtes Abenteuer angesagt: Wildwasserfahrten, Schneeballschlachten und 3-D-Flüge.

Gipfelstürmer von Platz 2 bis 10 werden in den Wellnessurlaub geschickt, erhalten Skipauschalen in beliebten Schweizer Skigebieten oder Reisegutscheine, offeriert von Hotelplan.

A

us kleinen Naturfans sind dank Mountainmania unterdessen ernst zu nehmende Gipfelstürmer geworden. Wer jetzt sein Wissen nochmals testen will, macht dies am besten über www.mountainmania.ch. Beim Spielen der Games lernt man nicht nur viel über die Bergwelt, mit ein bisschen Glück gewinnt man coole Preise (siehe roter Kasten). Die Teilnahme an der Verlosung ist noch bis zum Montag, 31. Oktober, möglich. Je mehr man beim Spielen lernt, sammelt und fotografiert, desto mehr Punkte erhält man und kann so seine Bergstei-

Bewegung macht schlau

gerausrüstung ergänzen. Damit stösst der Spieler in immer höhere Gefilde vor, bis er sich den Traum eines jeden Bergsteigers erfüllen und sich auf dem Mount Everest ins Gipfelbuch eintragen kann. Die drei Lilibiggs, Nina, Hugo und Tobi, sind auf der Entdeckungsreise dabei. Neben den Hauptgewinnen wird in der letzten Woche eine Digitalkamera unter den Spielern verlost. Zudem sind jeden Tag sechs Kompasse auf der Website versteckt. Wer einen findet, bekommt diesen per Post zugeschickt. Viel Glück beim Spielen und Gewinnen!

Bewegung wird im Schulalltag immer wichtiger. Nicht nur, damit die Kinder fit werden oder bleiben. Körperaktivitäten fördern auch gezieltes Denken. So wird die Turn- zur Mathematikstunde und umgekehrt.

O

rtstermin Turnhalle in Oberuster, ZH.30 Kinder toben lärmend und kreischend durch den Saal, klettern auf die Sprossenwand,springen

Anna Bürgin

MENSCHEN REPORTAGE

hinunter,hängen an Seilen,ziehen Turnmatten hin und her, rennen um die Wette — der Albtraum einer jeden Lehrperson. Hier jedoch ist das scheinbare

MENSCHEN

MIGROS-MAGAZIN NR. 39, 26. SEPTEMBER 2011

NR. 39, 26. SEPTEMBER 2011 MIGROS-MAGAZIN

Chaos Programm. Es sind die Kindergärtner und die Kinder der ersten Klasse aus Wermatswil ZH, einem Vorort von Uster — und sie lernen gerade. «Bewe-

Bewegungslandschaften: Jedes Kind lernt, sich gern zu bewegen.

gung ist Erfahrung, und Erfahrung ist lernen», erklärt Psychomotoriktherapeutin Angela Wyler aus Zürich. Sie arbeitet an der Primarschule in Uster einerseits präventiv wie in dieser Turnstunde, aber auch therapeutisch mit Kindern,die bereits motorische Schwierigkeiten haben. Damit es gar nicht erst so weit kommt, dürfen sich diese Kinder nach Herzenslust austoben – koordiniertes Fördern

iel verfolgt rfol sämtlicher Sinne. Dieses Ziel auch «Jugend+Sport Kids». Neben regelmässigem Bewegen sei laut neuen Studien vor allem vielseitiges Bewegen unerlässlich, schreibt dessen Informationsdienst. Der Bund wolle seine diesbezüglichen Impulsprogramme deshalb intensivieren. «Bewegung ist nicht nur wichtig für die Fitness», betont die 27-jährige Therapeutin, «sondern für die ganze

MIGROS-MAGAZIN NR. 43, 24. OKTOBER 2011

REPORTAGE 9

8

Der Tag, an dem die Swissair starb Das Grounding der Swissair am 2. Oktober 2001 markiert das Ende der einst so Arbeit suchen. Sechs ehemalige Mitarbeitende erzählen, wie sie diese Zäsur zu

stolzen Fluggesellschaft. Übe Über 10 000 Angestellte mussten sich danach eine neue einer neuen Karriere nutzten – u und ein Buch schrieben oder eine Bar eröffneten.

«Ich bin von zuoberst auf der Sprossenwand hinuntergesprungen.» Jessica Fehr (5), Kindergarten

SCHAUFENSTER LEGGINGS 43

Wir sagen nur: Wanted! ■ Tights, Camel, Fr. 13.– ■ Tights, Rot, Fr. 13.– ■ Leggings mit Strass, Fr. 13.–

20x PUNKTE

20-fache Cumulus-Punkte auf alle Leggings und Strumpfhosen vom 25. Oktober bis 7. November.

Eine gute Masche

Die sommerbraunen Beine werden nun eingepackt, und die Konturen bleiben bestehen: Das neue Strumpf- und Leggingssortiment der Migros ist bestrickend schön.

S

D

ie ganze Schweiz war am Nachmittag des 2.Oktobers 2001 schockiert, als sie von der Zahlungsunfähigkeit der Swissair hörte. Alle 76 Flugzeuge der einst wegen ihrer hohen Liquidität als fliegende Bank bekannten Schweizer Fluggesellschaft blieben am Boden.Das Grounding bedeutete das En-

de einer 70 Jahre dauernden Firmengeschichte, die nach einem Übergangsbetrieb mit der Landung des letzten Swissair-Linienflugs am 1.April 2002 (SR 145 aus São Paulo) ihren Abschluss fand. Tage vor dem Grounding kam es zu hitzigen und nächtelangen Verhandlungen zwischen der UBS,der Credit Suisse,

dem Bund sowie der Swissair-Führung. Eine Einigung kam nicht zustande — mit verheerenden Folgen.

Bei der SAir Group gingen Milliardenforderungen ein «Fliegende Bank» hört sich heute wie ein Hohn an: Laut der Wirtschaftskanz-

Bild David Adair/Ex-Press

Der Flughafen Kloten am 2. Oktober 2001: «Aus finanziellen Gründen ist die Swissair nicht mehr in der Lage, ihre Flüge auszuführen», ren»,

heisst es in einer Lautsprecherdurchsage. Die Maschinen bleiben am Boden, 19 000 Passagiere in aller Welt sit sitzen fest.

lei Wenger Plattner Rechtsanwälte in Küsnacht am Zürichsee, die sich mit der Swissair-Liquidation beschäftigt, wurden bei der Konzernmutter SAir Group Forderungen von insgesamt rund 48,9 Milliarden Franken angemeldet.Die Auflösung der Swissair-Aktiengesellschaft wird noch Jahre dauern.

Glück im Unglück hatten die SwissairAngestellten. Jörg Drittenbass, damals im Vorstand der Gewerkschaft des Kabinenpersonals, sagt: «Aufgrund der enormenSolidaritätswelleinderSchweizer Bevölkerung gab es niemanden, der lange arbeitslos war.» Trotzdem stellte die grösste Insolvenz in der Geschichte

der Schweizer Wirtschaft das Leben von mehr als 10 000 Swissair-Angestellten auf den Kopf. Und noch heute müssen einstige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei den Renten mit erheblichen finanziellen Einbussen leben. Texte Reto E. Wild Bilder Susanne Völlm

Bild Heiko Hoffmann

Bild istockphoto

Das Migros-Magazin bietet jeden Montag Lese­vergnügen und Informationen rund um die Migros. Lebensnahe Porträts, Artikel mit Tiefgang über wichtige Trends und die relevantesten Gesellschafts- und Familienthemen, kurz: Worüber die Schweiz spricht. Dabei versucht das Migros-Magazin nicht Prominente sondern Menschen wie du und ich ins Zentrum zu stellen. Ihre Sorgen und Nöte, ihre Freuden und Aufsteller. Hilfreiche ServiceArtikel, eine Kochreportage mit einer begleitenden Küchenkunde und sinnvolle Tipps und Ratschläge bilden einen weiteren wichtigen Schwerpunkt. Unter der Rubrik «Leben» greift das Magazin Erziehungs- und Familien­ probleme auf, erklärt Gesundheits- und Ernährungs­ trends, stellt spannende Reisedestinationen vor oder lädt in der Rubrik «Outdoor» dazu ein, die Schweiz besser kennenzulernen. Daneben aber steht natürlich die Welt der Migros im Zentrum: Aktionen, neue Produkte und Sortiments­ veränderungen werden ebenso aufgegriffen wie das Preis-Leistungs-Verhältnis. Ein Hauptaugenmerk gilt der nachhaltigen Entwicklung der Migros. Ein regionaler Teil vertieft den Blick in den jeweiligen regionalen Genossen­schaften. Sonderhefte oder Extras zu grösseren Themen wie «Reisen», «Auto» oder «Nachhaltigkeit» helfen, komplexere Themen ausführlicher zu behandeln.

pätestens wenn das Licht schärfere Kontraste zeichnet und die Blätter sich verfärben, naht das Aus für die luftige Sommergarderobe. Adieu, Lieblingsjupe! Bis nächstes Jahr, braune Beine! — Schaut man sich die neue Strumpf- und Leggingskollektionen an, fällt der Abschied aber nicht schwer: weicher Strick mit hohem Baumwollanteil im Kringellook, hübsche Zopf- und Rippenmuster in warmen Beeren- bis Cameltönen, glamouröse Leggings mit Strass und Applikationen. — Her damit! Mit attraktiven Beinkleidern wie diesen müssen auch die Lieblings-Denim-

Shorts nicht im Schrank überwintern: Leggings drunterziehen und zu Ballerinas kombinieren oder Strickstrümpfe zu groben Winterstiefeln tragen. Die Strumpfwaren werden in der Migros übrigens neu präsentiert und erhalten mehr Fläche. Wenn Sie auch zu denjenigen Frauen gehören, die Strümpfe immer erst anfassen müssen, um sie auf Textur und Qualität zu prüfen, dann haben Sie jetzt Glück: Von jetzt an müssen Sie nicht mehr heimlich Packungen aufreissen, denn die Strickstrumpfwaren sind nun offen verpackt. Nicole Ochsenbein

■ Tights modal, Fr. 13.– ■ Tights cotton, Weiss, Fr. 13.– ■ Tights, gestreift, Fr. 13.–


Preise und Formate. Format

inkl. 13 % KoM

Mbi-Rabatt

Migros-Magazin Migros Magazine MM-KoMMbi (deutsch) (französisch) (deutsch / französisch)

2 / 1-Seiten Panorama s / w 2-farbig 4-farbig

39 996.– 47 266.– 61 806.–

17 956.– 20 820.– 26 548.–

50 420.– 59 236.– 76 868.–

1 / 1-Seite s / w 2-farbig 4-farbig

19 998.– 23 633.– 30 903.–

8 978.– 10 410.– 13 274.–

25 210.– 29 618.– 38 434.–

3 /4-Seite s / w 2-farbig 4-farbig

14 998.– 18 633.– 25 902.–

6 733.– 8 166.– 11 029.–

18 906.– 23 315.– 32 131.–

2 / 3-Seite s / w 2-farbig 4-farbig

13 332.– 16 967.– 24 236.–

5 986.– 7 418.– 10 282.–

16 807.– 21 215.– 30 030.–

5 / 8-Seite s / w 2-farbig 4-farbig

12 598.– 16 134.– 23 403.–

5 611.– 7 043.– 9 907.–

15 842.– 20 164.– 28 980.–

1 / 2-Seite s / w 2-farbig 4-farbig

9 998.– 12 290.– 16 872.–

4 489.– 5 436.– 7 331.–

12 604.– 15 422.– 21 056.–

Satzspiegel in mm

438×285

falsches Pano 209×285

156×285

209×213

hoch

quer

209×189 quer

209×177 quer

102×285

209×141

156×195

hoch

quer

quadr.


3 / 8-Seite s / w 2-farbig 4-farbig

7 498.– 9 790.– 14 372.–

3 366.– 4 314.– 6 208.–

9 452.– 12 270.– 17 905.–

1 / 3-Seite s / w 2-farbig 4-farbig

6 666.– 8 958.– 13 539.–

2 992.– 3 939.– 5 834.–

8 403.– 11 221.– 16 855.–

1 /4-Seite s / w 2-farbig 4-farbig

4 998.– 6 265.– 8 799.–

2 245.– 2 828.– 3 995.–

6 302.– 7 912.– 11 131.–

1 / 8-Seite s / w 2-farbig 4-farbig

2 498.– 3 117.– 4 350.–

1 122.– 1 408.– 1 981.–

1 / 16-Seite s / w 2-farbig 4-farbig

1 250.– 1 866.– 3 100.–

560.– 847.– 1 420.–

209×105

156×141

quer

quadr.

209×93 quer

49×285

102×141

209×69

hoch

hoch

quer

49×141

102×69

209×33

hoch

quer

breit

49×69

102×33

hoch

quer

1 / 32-Seite s / w 624.– 280.– 2-farbig 1 241.– 567.– 4-farbig 2 475.– 1 140.–

49×33

1 / 64-Seite s / w 312.– 140.– 2-farbig 620.– 284.– 4-farbig 1 237.– 570.–

49×15

Formate Preise Mehrwertsteuer

Satzspiegel, jeweils Breite x Höhe. Weitere Formate auf Anfrage. Preise verstehen sich in CHF. Alle Preise verstehen sich exkl. 8 % Mehrwertsteuer. Preise und Formate

quer

quer


Rabatte und Konditionen. Frankenabschlüsse

Wiederholungsrabatte

Migros-Magazin d Migros Magazine f 2 % 15 000.– 5 000.– 3 % 30 000.–  15 000.– 5 % 50 000.–  30 000.– 6 % 75 000.– 40 000.– 7 % 100 000.–  50 000.– 9 % 150 000.–  75 000.– 11 % 225 000.– 100 000.– 13 % 275 000.– 125 000.– 15 % 350 000.– 150 000.– 17 % 450 000.– 175 000.– 18 % 550 000.– 225 000.– 19 % 650 000.– 300 000.– 20 % 750 000.– 375 000.– Anzeigen und Beilagen (Werbewert) kumulierbar. Abnahmefrist: 12 Monate

Migros-Magazin d Migros Magazine f 3x 5 % 5 % 6x 8 % 8 % 12x 10 % 10 % 18x 12 % 12 % 24x 14 % 14 % 36x 16 % 16 % 46x 17 % 17 % 52x 18 % 18 % Abnahmefrist: 12 Monate. Bei gleichzeitiger Bestellung, ohne Grössenwechsel, bis max. 1 /4-Seite. Abschluss- und Wiederholungsrabatte sind nicht kumulierbar.

Frankenabschlüsse 2 % 3 % 4 % 5 % 5,5 % 6 % 6,5 % 7 % Abnahmefrist: 12 Monate

MM-KoMMbi 25 000.– 50 000.– 75 000.– 100 000.– 200 000.– 300 000.– 400 000.– 500 000.–

Zuschläge Migros-Magazin d Migros Magazine f MM-KoMMbi Platzierungszuschlag 25 % 25 % 25 % Textanschluss 25 % 25 % 25 % Die Zuschläge werden jeweils vom Grundpreis berechnet. Anzeigen mit Textzuschlag ab min. 1 /4-Seite bis max. 1 / 2-Seite. Weitere Formate auf Anfrage.

BK / JUP II Beraterkommission: Jahresumsatzprämie II:

15 % 15 %


Platzierungen. Fixplatzierungen MMd

MMf Format

Grösse

Kolumne MMd: Bänz Friedli / MMf: Jean-François Duval s / w 6 248.– 2 806.– 1 /4-Seite quer 2-farbig 7 831.– 3 535.– 4-farbig 10 999.– 4 994.– Editorial und Inhalt s / w 3 123.– 2-farbig 3 896.– 4-farbig 5 438.– Interview s / w 2-farbig 4-farbig

1 403.– 1 760.– 2 476.–

1 / 8-Seite breit

209 x 69

Artikeltext Text Text Artikel Migros Magazin Artikeltext Text Text Artikel Migros Magazin Artikeltext Text Text Artikel Migros Magazin Artikeltext Text Artikel ext Artikel Migros Magazin Artikeltext Text Text Artikel Migros Magazin Artikeltext Text Text Artikel Migros Magazin Artikeltext Text Text Artikel Migros Magazin Artikeltext Text Text Artikel Migros Magazin Text igros Magazin Artikeltext Text Text Artikel Migros Magazin Artikeltext Text Artikel ext Artikel Migros Magazin Artikeltext Text Text Artikel Migros Artikeltext Text Text Artikel Migros Magazin Artikeltext

1/4-Seite quer

1 403.– 1 760.– 2 476.–

1 / 8-Seite breit

Rätsel und Spiele s / w 8 333.– 2-farbig 11 198.– 4-farbig 16 924.–

3 740.– 4 924.– 7 293.–

1 / 3-Seite quer

Kreuzworträtsel s / w 2 498.– 2-farbig 3 117.– 4-farbig 4 350.–

1 122.– 1 408.– 1 981.–

110 x 11

* Sujets müssen dem Verlag vor Anzeigenschluss vorliegen.

Artikeltext Text Text Artikel Migros Magazin Artikeltext Text Text Artikel Migros Magazin Artikeltext Text Text Artikel Migros Magazin Artikeltext Text Artikel ext Artikel Migros Magazin Artikeltext Text Text Artikel Migros Magazin Artikeltext Text Text Artikel Migros Magazin Artikeltext Text Text Artikel Migros Magazin Artikeltext Text Text Artikel Migros Magazin Text igros Magazin Artikeltext Text Text Artikel Migros Magazin Artikeltext Text Artikel ext Artikel Migros Magazin Artikeltext Text Text Artikel Migros Artikeltext Text Text Artikel Migros Magazin Artikeltext

Frontbalken

Zuschläge Textanschluss 209 x 33

Artikeltext Text Text Artikel Migros Magazin Artikeltext Text Text Artikel Migros Magazin Artikeltext Text Text Artikel Migros Magazin Artikeltext Text Artikel ext Artikel Migros Magazin Artikeltext Text Text Artikel Migros Magazin Artikeltext Text Text Artikel Migros Magazin Artikeltext Text Text Artikel Migros Magazin Artikeltext Text Text Artikel Migros Magazin Text igros Magazin Artikeltext Text Text Artikel Migros Magazin Artikeltext Text Artikel ext Artikel Migros Magazin Artikeltext Text Text Artikel Migros Artikeltext Text Text Artikel Migros Magazin Artikeltext

1/8-Seite breit

3 123.– 3 896.– 5 438.–

Frontbalken* 4-farbig Nur im KoMMbi buchbar: 9 000.–

209 x 33

Artikeltext Text Text Artikel Migros Magazin Artikeltext Text Text Artikel Migros Magazin Artikeltext Text Text Artikel Migros Magazin Artikeltext Text Artikel ext Artikel Migros Magazin Artikeltext Text Text Artikel Migros Magazin Artikeltext Text Text Artikel Migros Magazin Artikeltext Text Text Artikel Migros Magazin Artikeltext Text Text Artikel Migros Magazin Text igros Magazin Artikeltext Text Text Artikel Migros Magazin Artikeltext Text Artikel ext Artikel Migros Magazin Artikeltext Text Text Artikel Migros Artikeltext Text Text Artikel Migros Magazin Artikeltext

1/8-Seite breit

209 x 93

Artikeltext Text Text Artikel Migros Magazin Artikeltext Text Text Artikel Migros Magazin Artikeltext Text Text Artikel Migros Magazin Artikeltext Text Artikel ext Artikel Migros Magazin Artikeltext Text Text Artikel Migros Magazin Artikeltext Text Text Artikel Migros Magazin Artikeltext Text Text Artikel Migros Magazin Artikeltext Text Text Artikel Migros Magazin Text igros Magazin Artikeltext Text Text Artikel Migros Magazin Artikeltext Text Artikel ext Artikel Migros Magazin Artikeltext Text Text Artikel Migros Artikeltext Text Text Artikel Migros Magazin Artikeltext Artikeltext Text Text Artikel Migros Magazin Artikeltext Text Text Artikel Migros Magazin Artikeltext Text Text

1/3-Seite quer

Für alle Anzeigen: +25 % Die Zuschläge werden jeweils vom Grundpreis berechnet. Anzeigen mit Text­ zuschlag ab min. 1 /4-Seite bis max. 1 / 2-Seite. Weitere Formate auf Anfrage.

Farben s / w, 2-, 3- oder 4-farbig Skala

Formate Satzspiegel, jeweils Breite x Höhe in mm.

Spezialangebote Publireportagen, Packages, Sonderwerbeformen und weitere Spezialangebote offerieren wir Ihnen gerne auf Anfrage.

Preise Preise verstehen sich in CHF exkl. 8 % Mehrwertsteuer.

41 x 61 Kreuzwort­ rätsel Insel

Rabatte, Konditionen und Platzierungen


Beilagen und Sticky-Notes. Prospektbeilagen Gewicht bis 50 Gramm bis 75 Gramm bis 100 Gramm

Preis pro Tausend 225.– (inkl. 110.– Porto) 250.– (inkl. 130.– Porto) 275.– (inkl. 150.– Porto)

Zuschläge und Rabatte PLZ-Splitzuschlag: 25.– pro Tausend Exemplare Portokosten sind nicht rabatt- und BK / JUP II-berechtigt. Die Einsteckkosten sind rabattberechtigt. Basis Frankenabschluss. Beraterkommission: 5 % Jahresumsatzprämie: 5 %

Formate und Umfänge Mindestformat: 148 x 210 mm (A5) Maximalformat: 235 x 320 mm Gewicht: Mindestens 15 Gramm, maximal 100 Gramm. Umfang: Jede Beilage muss aus mindestens 4 Seiten bestehen.

Technische Bedingungen Falzarten: Mehrseitige Beilagen müssen den Falz an der langen Seite auf­ weisen. Gefalzte Beilagen müssen im Kreuzbruch-, Wickel- oder Mittelfalz verarbeitet sein. Leporello- und Altarfalz können nicht eingesteckt werden. Angeklebte Produkte: Postkarten sind in der Beilage innen a­ nzukleben. Sie müssen bündig im Falz zum Kopf oder Fuss der Beilage angeklebt werden. Warenmuster: Es können keine Warenmuster oder -proben beigelegt werden.

Perforationen: Die ersten und die letzten Seiten dürfen keine P ­ erfo­rationen aufweisen. Verschiebungsrecht: Aus technischen Gründen vorbehalten. Mehrpreis: Prospekte mit Fremdanzeigen. Pro Anzeige 20 % vom Bruttopreis einer Anzeigenseite. Blindmuster: Bei Auftragserteilung benötigen wir zehn verbindliche Blindmuster oder Muster.

Anlieferung Hat am Montag der Vorwoche zu erfolgen. Anlieferungsvorschriften: Zu 8 –10 cm verschränkt abgestapelt auf Euro­ paletten. Die Anlieferung hat unbandiert, nicht in Schachteln / ​Folien verpackt, zu erfolgen. Titelseite der Beilagen auf dem Palett nach unten. Teillieferungen bitte genau kennzeichnen.

Auflage Mindestauflage und Splitmöglichkeiten auf Anfrage.

Preise Verstehen sich in CHF. Exklusive 8 % Mehrwertsteuer.

Aufkleber / Sticky-Notes (auf der Titelseite) Preis: Auf Anfrage Basis: Format 72 x 72 mm; Vorderseite 4-farbig, einseitig bedruckt – ­weitere Formate auf Anfrage. Produktions- und technische Kosten sind nicht rabatt- und BK / ​J UP IIberechtigt. Auf den Werbewert werden Rabatte und BK / ​J UP II analog zu den Beilagen gewährt.


Splitmöglichkeiten Nach Migros-Wirtschaftsgebieten oder PLZ-Split (Splitmöglichkeiten auf Anfrage) Migros-Magazin d Nutzauflage für Beilagen* Aare 489 000 Basel 132 000 Luzern 183 000 Neuenburg / Freiburg 22 000 Ostschweiz 366 000 Wallis 23 000 Zürich 320 000 Total 1 535 000 Migros Magazine f Nutzauflage für Beilagen* Aare 14 000 Basel 20 000 Genf 120 000 Neuenburg / Freiburg 114 000 Waadt 173 000 Wallis 58 000 Total 499 000 * Stand: 24. Oktober 2011. Detailangaben für PLZ-Splits auf Anfrage.

Beilagen und Verbreitung


Terminplan. KW Erscheinungsdatum Inserateschluss*DM-Schluss Januar 1 03.01.12 20.12.1127.12.11 2 09.01.12 27.12.1103.01.12 3 16.01.12 04.01.1210.01.12 4 23.01.12 11.01.1217.01.12 5 30.01.12 18.01.1224.01.12 Februar 6 06.02.12 25.01.1231.01.12 7 13.02.12 01.02.1207.02.12 8 20.02.12 08.02.1214.02.12 9 27.02.12 15.02.1221.02.12 März 10 05.03.12 22.02.1228.02.12 11 12.03.12 29.02.1206.03.12 12 19.03.12 07.03.1213.03.12 13 26.03.12 14.03.1220.03.12 April 14 02.04.12 21.03.1227.03.12 15 10.04.12 27.03.12 02.04.12 16 16.04.12 02.04.1210.04.12 17 23.04.12 11.04.1217.04.12 18 30.04.12 18.04.1224.04.12 Mai 19 07.05.12 24.04.12 30.04.12 20 14.05.12 02.05.1208.05.12 21 21.05.12 08.05.12 14.05.12 22 29.05.12 15.05.12 21.05.12 Juni 23 04.06.12 21.05.1229.05.12 24 11.06.12 30.05.1205.06.12 25 18.06.12 06.06.1212.06.12 26 25.06.12 13.06.1219.06.12

Inserateschlus

s: Mittwoch,

17.00 Uhr!

KW Erscheinungsdatum Inserateschluss*DM-Schluss Juli 27 02.07.12 20.06.1226.06.12 28 09.07.12 27.06.1203.07.12 29 16.07.12 04.07.1210.07.12 30 23.07.12 11.07.1217.07.12 31 30.07.12 18.07.1224.07.12 August 32 06.08.12 24.07.12 30.07.12 33 13.08.12 30.07.1207.08.12 34 20.08.12 08.08.1214.08.12 35 27.08.12 15.08.1221.08.12 September 36 03.09.12 22.08.1228.08.12 37 10.09.12 29.08.1204.09.12 38 17.09.12 05.09.1211.09.12 39 24.09.12 12.09.1218.09.12 Oktober 40 01.10.12 19.09.1225.09.12 41 08.10.12 26.09.1202.10.12 42 15.10.12 03.10.1209.10.12 43 22.10.12 10.10.1216.10.12 44 29.10.12 17.10.1223.10.12 November 45 05.11.12 24.10.1230.10.12 46 12.11.12 31.10.1206.11.12 47 19.11.12 07.11.1213.11.12 48 26.11.12 14.11.1220.11.12 Dezember 49 03.12.12 21.11.1227.11.12 50 10.12.12 28.11.1204.12.12 51 17.12.12 05.12.1211.12.12 52 24.12.12 12.12.1218.12.12 01 / 13 31.12.12 17.12.12 21.12.12

* Bis 17.00 Uhr. Die Annullationstermine entsprechen den Insertionsschlussdaten. Ist der Inserateschluss vorbei, rufen Sie uns in jedem Fall an.


Extras 2012. Unsere Extras werden auf Zeitungspapier gedruckt, geheftet und in der Gesamtauflage von Migros-Magazin und Migros Magazine beigelegt.

AU T O

Ihr Testen Sie Traumauto!

KW Erscheinungs- Inserate- DM-Schluss datum schluss Reisen* 10 05.03.2012 03.02.2012 21.02.2012 Auto** 12 19.03.2012 17.02.201206.03.2012 Bauen und Renovieren 15 10.04.2012 09.03.201226.03.2012 Pflegen und Wohlfühlen 18 30.04.2012 26.03.2012 17.04.2012 Gesundheit 35 27.08.2012 27.07.201214.08.2012 Ferien im Winter * 39 24.09.2012 24.08.2012 11.09.2012 Digital 43 22.10.2012 21.09.201209.10.2012

EXTRA

Seite 29

Ökoautos geben den Ton an

nn bläst der Musiker Jan Wollmaden Marsch: ung Umweltverschmutz ist ein Hybrid. Sein Familienauto

18. Ap

ril 20

11, ww

w.mi

grosm

agaz

RA

in.ch

Bild Oliver Lang

RE

WELL

ISEN EX T

/reise

FIT IN D SOMEMN ER

n

WELL

NESS

TELS Für IM den S die Fam CHECK ilie, ingle Verlie und frisch bte HO

|4

Der p BADEMODE asse jeden nde Bik Figurt ini für yp | 16 ERFR

ISCHU

NG Fün Frucht f feine drink s | 21 STYL

Mutte ING Toch r und neue ter im n Loo k | 24 Bild Foto

lia

t Im Tak rien e F der s, Aire d nos Bue genwal o in Tangtrip im ReChic in Öko Hippie en bildet oder i: Reis Miambewegt. und

2. MA

Christia

n Hee

b/laif

I 2011

Bild

* Erscheint nur auf Deutsch als Beilage im Migros-Magazin. ** Erscheint auch auf Italienisch im Azione.

21. März 2011 /auto

www.migrosmagazin.ch

Terminplan und Extras

NESS EXTR

A


Leserschaft. Migros-Magazin (deutsch) Total Personen Geschlecht Mann Frau Alter 14 bis 29 Jahre 30 bis 44 Jahre 45 bis 59 Jahre 60 Jahre und älter Schulbildung obligatorisch mittel hoch Haushaltseinkommen bis Fr. 5999.- Fr. 6000.– bis Fr. 7999.– Fr. 8000.– bis Fr. 9999.– über Fr. 10 000.– Erwerbstätigkeit Vollzeit Teilzeit in Ausbildung / Lehre nicht erwerbstätig

Reichweite Projektion StrukturAffinität in % in 1000 in % 53,2 2349 100100 45,8 995 4286 60,4 1354 58114 33,1 53,8 58,3 67,2

343 673 647 686

15 29 28 29

62 101 110 126

49,3 373 1693 57,7 1277 54109 48,3 698 3091 56,1 54,4 52,8 48,1

872 534 434 509

37 23 19 22

105 102 99 90

47,5 63,4 25,7 66,7

997 4389 353 15119 109 5 48 888 38 125

Reichweite Projektion StrukturAffinität in % in 1000 in %

Wohnort Alpen / Voralpen (Region 2) Westmittelland (Region 3) Ostmittelland (Region 4) Liechtenstein (Region 6) Haushaltführung ja, alleine ja, gemeinsam nein / keine Antwort Interessen (sehr stark / eher stark) Essen und Kochen, Gastronomie Ferne Länder, Reisen Gesundheit, Medizin, Ernährung Kosmetik, Körperpflege, Schönheit Tiere und Natur Wohnen, Einrichten, Möbel

56,0 52,5 51,7 43,3

770 683 878 12

33 29 37 1

105 99 97 81

59,4 54,2 40,7

1042 897 409

44 38 17

112 102 77

58,5 54,2 56,9 53,4 55,7 56,4

1244 1605 1775 660 1790 987

53 68 76 28 76 42

110 102 107 100 105 106

Quelle: MACH Basic 2011-2 / Deutsche Sprachgruppe KoMMbi / CoMMbi

Reichweite Projektion in % in 1000 50,3 2947

Quelle: MACH Basic 2011-2 / Deutsche und französische Sprachgruppe


Migros Magazine (französisch) Total Personen Geschlecht Mann Frau Alter 14 bis 29 Jahre 30 bis 44 Jahre 45 bis 59 Jahre 60 Jahre und älter Schulbildung obligatorisch mittel hoch Haushaltseinkommen bis Fr. 5999.- Fr. 6000.– bis Fr. 7999.– Fr. 8000.– bis Fr. 9999.– über Fr. 10 000.– Erwerbstätigkeit Vollzeit Teilzeit in Ausbildung / Lehre nicht erwerbstätig

Reichweite Projektion StrukturAffinität in % in 1000 in % 41,6 598 100100 31,0 215 3675 51,3 383 64124 22,2 38,1 47,3 59,6

76 155 172 195

13 26 29 33

53 92 114 143

41,3 116 1999 46,4 259 43112 37,2 223 3789 46,0 41,5 40,4 34,2

251 145 104 97

42 24 17 16

111 100 97 82

34,6 233 3983 51,9 86 14125 16,2 23 4 39 56,1 255 43 135

Reichweite Projektion StrukturAffinität in % in 1000 in %

Wohnort 11 Genève 12 Vaud 13 Neuchâtel 14 Jura 15 Fribourg 16 Bas-Valais Haushaltführung ja, alleine ja, gemeinsam nein / keine Antwort Interessen (sehr stark / eher stark) Essen und Kochen, Gastronomie Ferne Länder, Reisen Gesundheit, Medizin, Ernährung Kosmetik, Körperpflege, Schönheit Tiere und Natur Wohnen, Einrichten, Möbel

35,0 43,8 43,7 45,8 42,4 44,0

136 206 60 42 67 76

23 34 10 7 11 13

84 105 105 110 102 106

49,1 41,3 27,4

297 215 85

50 36 14

118 99 66

44,9 41,9 45,0 43,4 44,7 44,4

394 388 456 142 406 268

66 65 76 24 68 45

108 101 108 104 108 107

Quelle: MACH Basic 2011-2 / Französische Sprachgruppe KoMMbi / CoMMbi

Reichweite Projektion in % in 1000 50,3 2947

Quelle: MACH Basic 2011-2 / Deutsche und französische Sprachgruppe

Leserschaft


Technische Daten. Formate Zeitungsformat: Satzspiegel:

Dateinamen Breite Höhe 235 mm 320 mm 209 mm 285 mm

Bilder Bildauflösung: 200 dpi, Strich 1200 dpi Tonwertumfang: 1 – 95 % / Spitzlicht 0 % (papierweiss)

Wichtige Hinweise RGB-Bilder werden automatisch (ohne Korrektur) im CMYK-Modus weiterverarbeitet.

Farbseparation Gesamtflächendeckung maximal 240 % ICC-Profil: ISOnewspaper26v4.icc (CMYK) ICC-Profil: ISOnewspaper26v4_gr.icc (Graustufen)

Farben Standard Zeitungsdruck ISO 12647-3:2004 Farbaufbau: CMYK-Modus, Pantone-Farben und Mischfarben werden automatisch (ohne Korrektur) im CMYK-Modus weiterverarbeitet. Schwarzflächen: Unterlegt mit max. 40 % C. Bei Negativschrift: aufgerasterte Untergrundfarbe breiter auskopiert (gespreizt).

Dateiformat Dokument als High-Res-PDF, alle Schriften eingebettet, (PDF/X-3:2002)

Die PDF-Dateinamen müssen Titel, Ausgabe-Nr., Sprachcode und Produkte­namen enthalten (z. B. MM_48_d_Produkt.pdf). Die Dateinamen dürfen keine Umlaute, Akzente oder Sonderzeichen enthalten (ä, ö, ü, %, &, ^, `, * usw.). Bei Nachlieferung (geänderte oder korrigierte Version) muss der Dateiname unbedingt mit NEU oder v2 gekennzeichnet sein.

Datenübermittlung High-Res-PDF übermitteln per Internet: www.transfershop.ch Benutzername: migros, Passwort: print Technische Auskünfte erhalten Sie bei: Felicitas Hering 058 577 13 33 Marcel Gerber 058 577 13 58 Peter Bleichenbacher 058 577 13 59 Senden Sie uns bitte den Anzeigenauftrag mit dem Sujetabzug vor Datenübermittlung an: Fax 058 577 13 72


Kreuzworträtsel.

Möchten Sie ein iPad gewinnen? Schicken Sie uns bis am 30. Juni 2012 das Lösungswort des Rätsels an anzeigen@migrosmagazin.ch. Mit etwas Glück sind Sie der glückliche Gewinner eines iPads der neusten Generation. Weitere Gewinnchancen und noch mehr Rätsel-Spass finden Sie jede Woche im Migros-Magazin. Unsere vielbeachtete Rätsel-Strecke eignet sich auch bestens für Ihre Werbe­botschaft! Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Über die Verlosung wird keine Korrespondenz geführt. Keine Barauszahlung.

Technische Daten und Rätsel


wir sind für sie da. Verkauf

Innendienst und Administration

Thomas Brügger Anzeigenleiter Telefon 058 577 13 83 E-Mail thomas.bruegger@migrosmedien.ch

Nicole Thalmann Leiterin Innendienst Telefon 058 577 13 80 E-Mail nicole.thalmann@migrosmedien.ch

Gian Berger Key Account Manager – Zürich und Zentralschweiz Telefon 058 577 13 86 E-Mail gian.berger@migrosmedien.ch

Verena De Franco Stv. Leiterin Innendienst Telefon 058 577 13 77 E-Mail verena.defranco@migrosmedien.ch

Hans Reusser Key Account Manager – Ostschweiz Telefon 058 577 13 84 E-Mail hans.reusser@migrosmedien.ch

Christine Kummer Telefon 058 577 13 78 E-Mail christine.kummer@migrosmedien.ch

Kurt Schmid Key Account Manager – Mittelland Telefon 058 577 13 85 E-Mail kurt.schmid@migrosmedien.ch

Janine Meyer Telefon 058 577 13 74 E-Mail janine.meyer@migrosmedien.ch Danielle Schneider Telefon 058 577 13 75 E-Mail danielle.schneider@migrosmedien.ch Jasmine Steinmann Fakturierung und Beilagen Telefon 058 577 13 76 E-Mail jasmine.steinmann@migrosmedien.ch

Adresse Anzeigen Migros-Medien Limmatstrasse 152 Postfach 1766 8031 Zürich

Telefon Fax E-Mail Internet

058 577 13 73 058 577 13 72 anzeigen@migrosmagazin.ch www.migrosmagazin.ch

Stand November 2011. Änderungen vorbehalten. Insertionsbedingungen siehe www.migrosmagazin.ch


MigrosMagazin