Page 1

Jahrgang 64 · Nummer 42 Ausgabe Nord · 19. Oktober 2019

Neueste Nachrichten aus den Städten Unterschleißheim und Garching sowie den Gemeinden Oberschleißheim, Haimhausen, Fahrenzhausen, Eching und Neufahrn Landkreis-Anzeiger GmbH · Einsteinstr. 4 · 85716 Unterschleißheim/Lohhof · Anzeigenannahme: Tel. (0 89) 3218 40-0 · Fax (0 89) 3171176 · 64. Jahrgang Nr. 42 · 19.10.2019 Verbreitet im nördlichen Landkreis München, im südlichen Landkreis Freising und im östlichen Landkreis Dachau · Gesamtauflage 36 000 · Erscheint wöchentlich

Eine Ausstellung der Stiftung der Raiffeisenbank München-Nord „Neunzig Jahre Bezirksstraße“ Heute: Die Bezirksstraße, ein Verkehrsknotenpunkt Nachdem wir das letzte Mal von dem nördlich der Bahn, parallel zur Straße nach Freising verlaufenden Fürstenweg gesprochen hatten, schauen wir uns jetzt einmal die Ost-WestMagistrale an. So verlief mit großer Sicherheit ein römischer Schnellweg für Kuriere, Militär und Post, von Pretzen bei Erding kommend,

E\,VDEHOOD6WUREO

Bezirksstr. 20 85716 Unterschleißheim Fon: 0 89 / 3 10 79 17

BESUCHEN SIE UNS AM 29.10.2019 AM MARKTSONNTAG

durch Lohhof zur römischen Siedlung Ambrae an der Amper, in der Nähe der heutigen Würmmühle im Norden von Dachau. Ungefähr zwischen der Kirche St. Korbinian und der ehemaligen Schranke führte der Schnellweg durch Lohhof. Ein weiterer interessanter Punkt ist sicher die römische Villa, die an der Freisinger Straße in Lohhof bei Ausgrabungen entdeckt wurde. Bei dieser Villa befand sich ein Brunnenschacht, der heute im Stadtmuseum zu sehen ist. In der Villa wurde auch eine schöne Fibel entdeckt, dies ist kein Lesebuch, sondern eine Gewand-

nadel, die sich in einer Vitrine, schön angeleuchtet, im Restaurant Freetz befindet. Somit liegt unsere Bezirksstraße und Lohhof an alten römischen Verkehrsadern. Später wurde unter Kurfürst Max Emanuel der Schleißheimer Kanal von München nach Schleißheim gegraben und eine Brücke über die Straße von München nach Ingolstadt Fortsetzung auf Seite 2

Ihr Optik Vitzthum Team

Robert-Bosch-Str. 1, 85716 Unterschleißheim Tel.: 089-38869-300

2x Skiflohmarkt SPORT IN - SERVICE-OFFENSIVE

Sa., 16.11. u. Sa., 30.11. von 9–12 Uhr auf unserem Parkplatz. Keine Anmeldung, keine Gebühren. Jeder kann kommen und kaufen / verkaufen, Verkaufstische werden gestellt. Ausrüstung, die älter als 10 Jahre ist, bitte lieber gleich entsorgen, Danke.

Nur vom 26.10. bis 9.11. 2019!!! kleiner Service großer Service

Inh. Brigitte Schwan-Wackerl e.K., Landshuter Straße 20-22 85716 Unterschleißheim, Tel. 089/321529-25, Fax: -26 www.sportin.info

XXL-Service IAS-Einstellung

Erwachsenen-Ski

Kinder-Ski

ab 131 cm

bis 130 cm

statt 29,99 €

nur 19,

€ 99 nur 29, € 99 nur 39, € 99

statt 19,99 €

99

Snowboard statt 39,99 €

€ nur 29,99 € 99 99 nur 17, € nur 39, € 99 99 nur 19, € nur 49, € nur 7,50 € nur 14,

statt 39,99 €

statt 24,99 €

statt 49,99 €

statt 49,99 €

statt 29,99 €

statt 59,99 €

statt 10,– €


2

Fortsetzung von Seite 1 Lohhofer Anzeiger

INHALT „Junge Union informiert sich“ ... in Unterschleißheim Seite 5 Stadt Unterschleißheim Seite 6 Schleißheimer Bilderbogen Seite 12 Raiffeisenbank MünchenNord eG gratuliert zur erfolgreich abgeschlossenen Ausbildung Seite 15 SPD Unterschleißheim-Lohhof Die SPD-Fraktion zu Besuch im e-shelter Rechenzentrum Seite 22 Reise zum Mond als Abenteuer der besonderen Art! Aufführung der Ballettschule Daniela Orend Seite 32 Garching

Samstag, 19. Oktober 2019

AKTUELLES

LANDKREIS-ANZEIGER

Seite 33

Eching und Neufahrn Seite 34 Haimhausen

Seite 35

Kirchentermine

Seite 36

Feierlich-fröhlicher Doppelschlag in der GenezarethKirche Seite 38 Kleinanzeigen

Seite 39

Sport

Seite 46

Sonderseiten Kfz Wintercheck Seite 18–20

IMPRESSUM Landkreis-Anzeiger GmbH Einsteinstraße 4 85716 Unterschleißheim-Lohhof Telefon 0 89/32 18 40-0 Telefax 0 89/317 1176 info@landkreis-anzeiger.de

Eine Ausstellung der Stiftung der Raiffeisenbank München-Nord „Neunzig Jahre Bezirksstraße“ errichtet. Sie wurde „Hohe Bruckn“ genannt und lag an der heutigen Zufahrt nach Garching-Hochbrück. Für die Fuhrwerke aber war die ziemlich hohe Brücke ein Hindernis. Am Brückenpeterhof wurden deshalb zusätzliche Pferde für den Vorspann bereitgehalten. Dies war für die Fuhrleute mit hohen Kosten verbunden. So wurde die Straße durch Lohhof zum beliebten Schleichweg der Fuhrleute. Und schließlich soll unsere Ausstellung nochmals an den Maxfeldhof erinnern, der hier seit dem 15. Jahrhundert zu finden ist und Vorläufer, der vor 90 Jahren gegründeten Siedlung Lohhof und damit auch unserer Bezirksstraße war. Fritz Lochmann „residierte“ im Maxfeldhof und verkaufte seine Grundstücke an der Bahn-Post-Auto-Station Lohhof. Nach einer Idee von Wolfgang Christoph. Ralf Enke

Lichtblicke Benefizkonzerte

Wohin gehen die Spenden diesmal? Mit dem Erlös der diesjährigen Lichtblicke Benefizkonzerte am 25. und 26. Oktober werden vier Projekte unterstützt. Seit Jahren engagieren sich Schüler und Lehrer der Therese-Giehse-Realschule für ein Kinderdorf in Laos. Lichtblicke unterstützt diese Patenschaft und wird ein Teil der Spenden an die Einrichtung für Waisen- und Straßenkinder geben. Ein weiteres Spendenziel ist das Trinkwasserprojekt des Aktionskreis Ostafrika e.V. in Kambi Ya Chokaa in der Massai-Steppe von Tansania Der Verein Internationale Familienhilfe e.V. wiederum braucht dringend Unterstützung für den Bau eines Kindergartens in Toubab Dialao im Senegal – auch hier wird Lichtblicke helfen. Und schließlich gilt es auch hier vor Ort die Augen offen zu halten und zu helfen: Mit dem Erlös der Benefizkonzerte wird das Familienzentrum der Nachbarschaftshilfe in Unterschleißheim mit seinen wichtigen Angeboten für Familien gefördert. Helfen kann sehr unterhaltsam sein! Und dafür stehen die Lichtblicke Benefizkonzerte seit dem Jahr 2001. Auch in

diesem Jahr haben die Organisatoren ein Kulturspektakel vorbereitet. Selbstverständlich Marazula aus Pfaffe nhofen überzeusind Phondue und gen mit ihrer Klang intensität Ruhestö(h)rung als Gründungsbands der Konzertreihe dabei. Dazu bereichern gleich drei Gastgruppen das Programm: Neben den Junior Wortakrobaten (Poetry) und Tobias Sasse (SingerSongwriter) sorgt Marazula mit Irish Music für beste Unterhaltung. Alle Mitwirkenden verzichten für den guten Zweck auf eine Gage. Tickets für die Konzerte am 25. und 26. Oktober im Bürgerhaus Unterschleißheim sind für 5 Euro im Forum Ticket Shop am Rathausplatz sowie an der Abendkasse erhältlich. Weitere Infos unter www.lichtblicke-benefiz.de. Benjamin Straßer, Vorsitzender Lichtblicke e.V.

Druck: Mayer & Söhne Druckund Mediengruppe GmbH & Co. KG, Oberbernbacher Weg 7, 86551 Aichach Zurzeit ist Preisliste Nr. 67 gültig. Alle mit Namen gezeichneten Artikel geben die Meinung des Verfassers wieder und erscheinen ausschließlich unter dessen Verantwortung. Für alle übrigen Artikel ist im Sinne des Pressegesetzes Herr Peter Zimmermann, Einsteinstr. 4, 85716 Unterschleißheim, verantwortlich. – Für unverlangt eingesandte Manuskripte, Fotos und Berichte übernimmt der Verlag keine Gewähr, es erfolgt keine Rücksendung. © für Texte und von uns gestaltete Anzeigen beim Verlag. Nachdruck, Vervielfältigung und elektronische Speicherung, auch auszugsweise, nur mit schriftlicher Genehmigung des Verlags. Gedruckt auf 100% Recyclingpapier. UNABHÄNGIG – ÜBERPARTEILICH

info@landkreis-anzeiger.de


AKTUELLES

Samstag, 19. Oktober 2019

SPD Unterschleißheim

Mit einer offenen Liste in die Kommunalwahl 2020 „Unser Ziel heißt 10+“, so Erster Bürgermeister menbereich in den Wahlkampf. Die SPD wird Christoph Böck und Spitzenkandidat der SPD ihre Kandidaten an Aktionen im Stadtgebiet auf der Pressekonferenz zur Listenvorstellung. vorstellen, die dann an Ort und Stelle den BürAuf Listenplatz eins stellt er sich zur Wiederwahl gern Rede und Antwort stehen. zum Ersten Bürgermeister der Stadt. Ziel 10+ Auf der SPD-Liste finden sich 13 Bewerber wiebedeutet aber auch neben einer weiteren der, die zum ersten Mal kandidieren. Davon steAmtszeit von Bürgermeister Böck die Wahl von hen sechs unter den ersten 15 Listenplätzen. mindestens 10 Kandidatinnen und Kandidaten Spitzenreiterin ist Dr. Birte Bode, berufstätig, aus der SPD-Liste in den Stadtrat. Bei der Kom- Mutter von zwei Kindern, auf Listenplatz acht. munalwahl können sich alle Wahlberechtigten Philipp Wallner, Student der Politikwissenschafnicht nur für eine Partei, sondern auch für ten, hat ein klares Ziel vor Augen: Er möchte bestimmte Personen entscheiden, die sie z.B. Christoph Böck auf dem Weg seiner Wiederwahl zum Ersten Bürseit vielen Jahren kengermeister der Stadt nen und denen sie unterstützen. Sina menschlich und/oder Fateminejad, Student fachlich vertrauen. „Die SPD Unterschleißheim GmbH Bockhorni der Medizin, ist Vorsithat sich für eine offene Tel. 08 11/10 90 zender des Jugendparlaments der Stadt, Liste mit 30 Kandidaten Baumaschinen und Gartengeräte schätzt die vertrauensentschieden, um damit ihr Spektrum an Erfahrung und Kompetenz volle Zusammenarbeit mit Christoph Böck, der noch mehr auszubauen“, so Annegret Harms, immer ein offenes Ohr für die Jugendorganisation hat, wie er sagt. Für Stefan Schneiders ist es Fraktionsvorsitzende der SPD. An zwei Klausurtagungen wurden Themen- ein Anliegen, die Kommunikation mit den Bürschwerpunkte für den Wahlkampf erarbeitet: gerinnen und Bürgern zu intensivieren. „Wir Städtebau und Wohnen, Mobilität und Klima- stellen bereits mehr zur Verfügung, als Bürger schutz, Senioren und Betreuung, Wirtschaft die Möglichkeiten der Kommunikation nutzen. und Finanzen, Digitalisierung und Zukunft Die SPD will über den Bürgerworkshop hinaus sowie Bildung und Erziehung. In einem Bürger- mit den Bürgern ins Gespräch kommen“, so Workshop im November 2018 hatte sich die seine Worte. SPD zusammen mit interessierten Unter- Auf der SPD-Liste finden sich aber auch schleißheimer(inne)n mit Ideen und Maßnah- bekannte Gesichter wieder, wie Annegret men beschäftigt: Wo geht es mit der Stadt hin, Harms, Dr. Thomas Breitenstein, Katherina Bedwie soll sie in 10,20 Jahren aussehen, welche narek, Benjamin Strasser, Sybille Bichlmeier, sozialen Ziele wollen wir verfolgen, wie Frau Antje Kolbe, Renata Schuster und Karl RamHarms erläuterte. Alle Stadtratskandidaten melsberger. Allesamt Stadträte der SPD-FrakRalf Enke gehen mit dem von ihnen ausgewählten The- tion.

MaschinenVerleih

LANDKREIS-ANZEIGER

3

CELIK TEXTILREINIGUNG Wäscherei & Änderungsschneiderei Schuh- & Schlüsseldienst Meisterarbeit – preiswert, zuverlässig und fachmännisch Rathausplatz 8 • 85716 Unterschleißheim Tel.: 089/310 89 91 E-Mail: celik-textilreinigung@web.de

Infinite Love Brautmode & Event Neu im Münchener Norden Wir stehen Ihnen zur Seite, nicht nur bei der Suche nach Ihrem perfekten Outfit, sondern auch bei der Planung Ihrer Hochzeit im Gesamten oder in Teilen, je nach Wunsch! Ihre Maja von Infinite Love Termine nur nach vorheriger telefonischer Vereinbarung, damit wir uns ausreichend Zeit für Sie nehmen können.

Tel. 0173 / 297 81 86 www.infinitelovebyme.de E-Mail: infinitelove@gmx.de

Ankauf-is Aktion bber 31. Okto

Die nächste Ausgabe erscheint am 26.10.2019


4

AKTUELLES

LANDKREIS-ANZEIGER

Samstag, 19. Oktober 2019

Aus dem Stadtrat von Unterschleißheim

Ökologische Optimierung der Buslinien – CSU stellt Antrag Vielleicht haben sie sich auch schon einmal die Frage gestellt, warum die Busse der Buslinien in Unterschleißheim in schwach ausgelasteten Zeiten nicht durch kleinere Busse ersetzt werden. Dann geht es Ihnen genauso wie uns. Diese Frage ist nicht neu und wurde bereits vor einigen Jahren untersucht mit dem Ergebnis, dass der Einsatz von kleineren Bussen wirtschaftlich nicht sinnvoll ist. Nun haben sich aber einige Dinge geändert: Zum einen ist die Technik weiter vorangeschritten, zum anderen haben wir nun mehr Buslinien in Unterschleißheim, außerdem ist die Vermeidung von Treibhausgasen weitaus wichtiger geworden. Gleichzeitig wird der Platz auf der Straße auch immer knapper. Die bisher gültige Erklärung war, dass es aus wirtschaftlichen Gesichtspunkten keinen Sinn hat, zwei verschiedene Busmodelle einzusetzen. Außerdem wird oft und gerne auf die Zuständigkeit des Landkreises hingewiesen. Wir meinen: Als größte Kommune im Landkreis müssen wir hier Vorreiter sein. Die Kommune muss darauf drängen, vom Kreis bei dem Thema unterstützt zu werden. Und als erstes benötigen wir Zahlen über das Fahrgastverhalten, um weitere Maßnahmen auf stabile Beine zu stellen. Deshalb haben wir folgenden Antrag gestellt: Der Stadtrat möge beschließen, alle Buslinien, die Unterschleißheim bedienen und zukünftig bedienen werden, so zeitnah wie möglich mit folgenden Maßnahmen ökologisch zu optimieren:

Jetzt Jetz vereint: vereint: Rathausplatz R athausplatz 3 i Unterschleißheim in Unterschleißheim

zwischen zwischen Hofpfist Hofpfister er und G Geers eers KAIs K A Is COMPUTER COMPUTER & TELEFON TELEFON

LADEN L ADEN

1. Durchführung von Fahrgastzählungen, um ein genaues Bild über die Auslastung über den Tag und die Woche zu haben. 2. Einsatz von kleineren Bussen in den Zeiten mit schwacher Auslastung, auch wenn die rein wirtschaftliche Betrachtung dies nicht empfiehlt. 3. Forderung nach konsequentem Einsatz von alternativen Antrieben, vor allem Wasserstoffantrieb, bei allen neu auszuschreibenden Bussen.

Den Antrag begründen wir folgendermaßen: Die Buslinien in Randzeiten / Zeiten mit schwacher Auslastung mit kleineren Bussen zu bedienen, wurde schon einmal von der CSU beantragt. Die wirtschaftliche Betrachtung gab den Einsatz der Kleinbusse in Randzeiten damals nicht her. Nun ist aber zum einen die Technik weiter. Zum anderen gab es einen Paradigmenwechsels bei der Betrachtung der ökologischen Auswirkungen, u. a. dem Ausstoß von NOx und CO2. Für eine solche Entscheidung muss man zwingend genaue Auslastungszahlen haben, weswegen die zuvor durchzuführende Zählung unerlässlich ist. Der Landkreis bemüht sich um Fördergelder für den Betrieb von Wasserstoffbussen; Unter-

schleißheim sollte sich wiederum darum bemühen, wenn wir schon nicht die ersten mit einem Elektrobus sein konnten, dann doch wenigstens die ersten mit einem Wasserstoff-Bus zu sein, zumal wir auch mit der Wasserstoff-Tankstelle bei Linde über beste Infrastruktur verfügen. Wir sind der Ansicht, dass diese Gründe ausreichen, jede Anstrengung zu unternehmen, dass dies in Unterschleißheim möglich wird. Dr. Friedrich Kiener, Fraktionsvorsitzender Brigitte Weinzierl, Umwelt- und-Verkehrsreferentin Stefan Krimmer, 2. Bürgermeister

V.l.n.r.: Dr. Friedrich Kiener, Brigitte Weinzierl und Stefan Krimmer fordern eine ökologische Optimierung der in Unterschleißheim fahrenden Busse

Planet ‚O‘ in Oberschleißheim

Dialog der Generationen „Digitalisierung“ Am Samstag, 19. Oktober um 14 bis 17 Uhr veranstaltet die Jugendfreizeitstätte Planet ‚O‘ in Kooperation mit dem VDK Ortsgruppe Oberschleißheim einen weiteren Dialog der Generationen. Das Thema lautet: Digitalisierung. Diesmal wird es spannend beim Treffen der Generationen, wenn es um die Digitalisierung geht. Gerade bei diesem Thema gibt es sicherlich genügend Stoff zum gegenseitigen Austausch. Was für junge Menschen zum Alltag gehört, ist für die ältere Generation noch lange keine Selbstverständlichkeit. Sie sind mit dem Umgang von Online-Anwendungen meistens noch nicht sehr vertraut. Die Mädchen und Jungen erklären den Senior(inn)en die sozialen Medien wie Instagram, Facebook, Twitter usw. Auf dem Programm stehen noch Themen „Fake News“, Online-Einkäufe und vieles mehr. Alle Oberschleißheimer Bürger(innen) sowie alle Interessierten sind herzlich zur Teilnahme eingeladen. Das Treffen findet in den Räumlichkeiten der Jugendfreizeitstätte Planet ‚O‘ in Oberschleißheim statt, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Weitere Informationen gibt es in der Jugendfreizeitstätte Planet ‚O‘, einer Einrichtung des Kreisjugendring München-Land, TheodorHeuss-Str. 29, 85764 Oberschleißheim, Telefon: 089/3153962, E-Mail: info@planet-osh.de. Jugendfreizeitstätte Planet ‚O’


AKTUELLES

Samstag, 19. Oktober 2019

LANDKREIS-ANZEIGER

„Junge Union informiert sich“ ... in Unterschleißheim Unter diesem Titel wird die Junge Union Unterschleißheim in den kommenden Monaten örtliche Unternehmen und Institutionen besuchen. Sie will sich über deren Innovationen, Leistungen und Planungen in Unterschleißheim informieren. Am Dienstag, 24. September traf sich die Junge Union zur ersten Führung: Nach unserem bundesweiten JU-Leitmotiv „Made in Germany – Klimaschutz als Erfolgsmodell“ besuchten wir die GTU-Anlage neben dem Hallenbad aquariush. Der Rundgang startete zunächst vor dem Gebäude. Wir verschafften uns ein Bild von außen und erfuhren, dass die Erdwärme aus fast 2.000 m Tiefe im Valentinspark hochgepumpt wird. Das Thermalwasser hat rund 80 °C und es werden bis zu 100 Liter Wasser in der Sekunde an die Erdoberfläche gebracht. Mit diesen und vielen weiteren beeindruckenden Fakten im Kopf durften wir uns die technische Seite im Inneren des Gebäudes anschauen. Durch die Rohre vom Valentinspark fließt das Thermalwasser anschließend bis zum Wärmetauscher im Hauptgebäude. Nachdem die Wärme des Thermalwassers an das Leitungswasser abgegeben wurde, wird das Wasser weit hinter Lohhof-Süd wieder in die ursprüngliche Erdschicht zurück gepumpt. Derzeit wird die Erdwärme unter anderem für öffentliche Gebäude, wie beispielsweise Schulen und Kindergärten, sowie für 4.000 Haushalte zum Heizen genutzt. Wem die grobe Schilderung der Funktionsweise nicht ausreicht und wir

Interesse wecken konnten, dem empfehlen wir, als kleine Gruppe auch eine Führung anzufragen. Außerdem regen wir die Schulen an, im Rahmen der Unterrichtsfächer Geografie, Wirtschaft oder Technik einen Besuch der örtlichen Geothermie einzuplanen. GTU-Projektleiter Herr Seifert und ITW-Geschäftsleitung Herr Bauer erklären anschaulich und mit großer Begeisterung die Abläufe im Geothermie-Bau und geben Einblicke in ihre Aufgaben sowie in Projekte. Wir bedanken uns bei Ihnen für die informative Führung durch die Geothermie und für die Zeit, die Sie sich genommen haben, um uns alles ausführlich zu erklären und unsere Fragen zu beantworten. Vielen Dank! Für uns als Junge Union Unterschleißheim steht fest, die Geothermie ist eine besonders klimafreundliche Technologie, die gefördert werden muss. Uns ist wichtig, dass das Netz der Geothermie ausgebaut wird. In Zukunft sollen mehr Privathaushalte an die GTU angeschlossen werden. Dies lässt sich ermöglichen, wenn die Attraktivität durch mehr finanzielle Anreize gesteigert wird. Wir setzen darauf, unsere Ideen nach der Kommunalwahl im März 2020 zügig umsetzen zu können. Unser Bürgermeisterkandidat Stefan Krimmer informierte sich ebenfalls mit uns über das Potenzial der Geothermie und steht zu den Vorschlägen der Jungen Union. Jan Kämmerer, stellvertretender Kreisvorsitzender der Jungen Union München-Land

Museum Fünf Kontinente in München Unternehmen Sie mit uns und Ihrer StudiosusReiseleiterin eine Weltreise im Museum Fünf Kontinente, Maximilianstr. 42 in München Termin: Sonntag, 17.11.2019 Führungen: 11.00 & 14.00 Uhr Preis: € 7,50 pro Erw. € 5,00 pro Kind Information und Anmeldung bei uns im bwe Reisebüro

Max-Planck-Str. 7, 85716 Unterschleißheim Tel.: 089/998252360 E-Mail: info@bwe-reisen.de

im HIT-Markt Oberschleißheim · Mittenheimer Str. 52

TOP-ANGEBOT*

jeden Mittwoch

3 Teile für 18,– € Hose – Sakko/Blazer – Rock glatt (zählt für ein Teil) Woll- und Popelinmantel (zählt für zwei Teile) *keine Seide, Leder- und Landhausmode

Ab 5 Hemden, gewaschen & handgebügelt je Stück 2,40 €

Unterschleißheim Filiale IAZ Rathausplatz 9 · 85716 Unterschleißheim · Tel. 089 / 317 27 06 Eching Untere Hauptstr. 9 · 85386 Eching · Tel. 089 / 319 16 23 Dauerhaftes Angebot nur im HIT-Markt Oberschleißheim Sakko – Hose – Rock glatt – Pullover – Krawatte – Weste je 6,40 €

Bei Problemen und Fragen rund um die Verteilung wenden Sie sich bitte vertrauensvoll an unseren Verteilerservice unter Tel.: 0 89/41 11 48 11 01 E-Mail: vertrieb@zpvs.de

5


6

STADT UNTERSCHLEISSHEIM

LANDKREIS-ANZEIGER

Samstag, 19. Oktober 2019

Rathaus Übergabe Spende für Jugendsozialarbeit Mittelschule

Von Kabarett zur Jugendsozialarbeit Am 10.10.2019 übergab Erster Bürgermeister einen Scheck in Höhe von 200 Euro für die Jugendsozialarbeit an der Mittelschule. Der Betrag stammt aus Eintrittsgeldern eines Kabarettabends in Unterschleißheim, aufgestockt vom Erstem Bürgermeister Christoph Böck im Namen der Stadt. Eine gelungene Kombination – aus Spaß wird ein guter Zweck: Der Beirat für Interkulturelles Zusammenleben und Migration der Stadt Unterschleißheim hatte den preisgekrönten Kabarettisten, Muhsin Omurca mit seinem Programm „KuschelTürk – Integration à la IKEA“ im September nach Unterschleißheim ins JugendKulturHaus Gleis 1 geholt. Der Erlös ging an die Jugendsozialarbeit der Mittelschule an der JohannSchmid-Straße. Die Schulleiterin Gina Hanke betonte die Wichtigkeit der Jugendsozialarbeit an Schulen (JaS), die die Teilhabe von jungen Menschen an der Gesellschaft fördert. Die gespendete Summe wird für das gemeinsame Frühstück für Schülerinnen und Schüler verwendet, das in der Mittelschule an zwei Tagen in der Woche vor Unterrichtsbeginn angeboten wird. Das Frühstück bietet die Möglichkeit für die anwesenden Sozialarbeiterinnen, die Kinder und Jugendlichen in einer zwanglosen Runde kennenzulernen und bei Bedarf Unterstützung anzubieten.

fach und kostenlos auf der Homepage der Stadt unter www.unter schleissheim.de/Stellenmarkt_Ehrenamt eingestellt werden. Wenn Sie sich für ein Ehrenamt interessieren, erhalten Sie dort einen Überblick, wo Ihre Hilfe benötigt wird und in welchen Bereichen Sie sich engagieren können. Von diesem neuen Service profitieren alle: Vereine und Einrichtungen finden die dringend benötigten ehrenamtlichen Kräfte, Interessierte finden ihre Aufgabe und unsere Stadtgemeinschaft rückt noch ein wenig zusammen.

11. Gesundheitstag 2019

Informiert gesund leben Bei strahlendem Sonnenschein kombinierten viele Unterschleißheimerinnen und Unterschleißheimer den Besuch des Wochenmarktes mit dem 11. Gesundheitstag, der am Samstag, den 12. Oktober 2019 stattfand. Erster Bürgermeister Christoph Böck eröffnete um 10 Uhr den diesjährigen Gesundheitstag und wies auf die wichtigen Säulen Ernährung, Ruhe und seelisches Gleichgewicht hin, zu denen sich die Besucherinnen und Besucher an Ständen, bei Vorträgen und über Aktionen umfassend

Von links nach rechts ging der Scheck vom Beirat für Interkulturelles Zusammenleben über 1. BGM zur Jugendsozialarbeit der Mittelschule: M. Papapanagiotou, V. Müller, 1. BGM C. Böck, N. Erten u. E. Hartmann (JaS), Gina Hanke (Schulleitung), S. Hunneshagen (Praktikantin)

Service auf der Homepage

Stellenbörse für Ehrenamtliche Die engagierten Ehrenamtlichen in unseren Vereinen sowie sozialen und kulturellen Organisationen machen das Leben in Unterschleißheim bunter und stärken die Stadtgemeinschaft. Ehrenamtliche Arbeit gibt Menschen die Möglichkeit, zusammen Veränderungen und Verbesserungen in der Gemeinschaft zu gestalten. Damit Menschen, die ehrenamtlich aktiv werden möchten, die für sie passenden Stellen finden, hat die Stadt eine Stellenbörse für Ehrenamtliche eingerichtet. Es war ein Top-Thema im Bürgerhaushalt: Im vergangenen Jahr erreichte der Vorschlag über die Einrichtung einer Stellenbörse für ehrenamtliche Tätigkeiten eine sehr hohe Unterstützung durch die Bevölkerung und wurde zu Beginn des Jahres 2019 durch die Stadtverwaltung umgesetzt. Wenn Sie ein Ehrenamt vermitteln wollen: Offene Stellen können ein-

Erster Bürgermeister Ch. Böck leistet Überzeugungsarbeit


Samstag, 19. Oktober 2019

STADT UNTERSCHLEISSHEIM

informieren konnten. Das Thema gesundes Essen und Trinken war vertreten durch Ernährungsberatungen, zum einen für jedermann, aber im Besonderen auch bei einer Demenzerkrankung, bei der die Aufnahme von Essen und Flüssigkeit zum Problem werden kann. Und für all diejenigen, denen die gerechte Verteilung von Lebensmitteln ein Anliegen ist, gab es einen Stand zu Foodsharing. Zur Ruhe kommen konnte man z. B. bei den unterschiedlichsten Massageformen wie etwa hawaiianische oder Klangschalenmassage. Auch zum größten Ruhespender, dem erholsamen Schlaf, gab es einen Vortrag. Damit die Seele im Gleichgewicht bleibt, hilft die Begegnung mit anderen Menschen. Hier wirkt z. B. die Unterschleißheimer Initiative „Zeitgeister“ mit Ehrenamtlichen, die das schenken, was heutzutage so knapp ist, nämlich Zeit. Was die Seele beschwingt, ist überdies Bewegung, natürlich beim Mitmachen, aber auch beim Zuschauen: Sportliche Vorführungen auf der Bühne zeigten den Interessierten, wieviel Genuss Bewegung verschaffen kann. Ansprechpartner für die Bürgerinnen und Bürger waren Internisten, Heilpraktiker, Therapeuten und Apotheker. Weiterhin standen Anbieter aus den Bereichen Sport, Hilfseinrichtungen, Selbsthilfegruppen, Unternehmen und Vereine zu allen Fragen rund um die Gesundheit mit Rat und Tat zur Seite. Manch einer nutzte die Gelegenheit zu einer Massage oder Blutdruckmessung.

Bürgerhaushalt 2020

Umsetzung neuer Projekte beschlossen Bereits zum fünften Mal wurden im Rahmen des Bürgerhaushalts Projekte beschlossen, für die im kommenden Jahr 100.000 Euro zur Verfügung stehen. Insgesamt wurden in diesem Jahr 109 Ideen auf der Plattform www.machmit.unterschleissheim.de eingebracht. Das mehrstufige Votingverfahren ergab eine Liste der Vorschläge, die die höchste Unterstützung in der Bevölkerung erhielten. Im Rahmen des vorhandenen Budgets beschloss der Hauptausschuss 15 Projekte, mit deren Weiterverfolgung die Stadtverwaltung beauftragt wurde. Unter den beschlossenen Projekten findet sich u. a. ein Zuschuss in Höhe von 20.000 Euro für ein Freigehege für Katzen im Tierschutzverein. Weiterhin soll im Valentinspark mit einem Wasserspielplatz eine neue Attraktion für Kinder entstehen. Auch die Stadtbibliothek kann mit den Mitteln des Bürgerhaushalts ihren Bestand an englischsprachiger Literatur sowohl für Bücher einschließlich elektronischer Bücher aufstocken. Für den Erholungsflächenverein wird zudem ein Zuschuss bereitgestellt, um einfache Umkleidekabinen am Unterschleißheimer See zu errichten. Geprüft wird auch die Einrichtung von zwei Zebrastreifen, zum einen in der Stadionstraße als auch am Fußgängerüberweg bei der JohannSchmid-Grundschule. Hierzu werden Verkehrszählungen veranlasst, deren Ergebnisse und rechtliche Prüfung dann dem Umwelt- und Verkehrsausschuss zur Entscheidung vorgelegt werden. In Kontakt treten wird die Stadt darüber hinaus mit dem Landkreis München, um sich dafür einzusetzen, dass die MVG-Räder täglich für die ersten 30 Minuten kostenlos genutzt werden können. Aktuell realisiert werden aus den Vorjahren die Aufstellung von zwei Tischtennisplatten sowie ein Sonnensegel am Spielplatz im Valentinspark und die Sanierung der Toiletten am Unterschleißheimer See. Auch

LANDKREIS-ANZEIGER

7

mit der Umsetzung für die Planung einer Boulebahn im Valentinspark, der Schaffung einer Streuobstwiese, der Sanierung der Kegelbahn in der Parkgaststätte und der Einrichtung eines Outdoor-Fitness-Parcours ist die Stadtverwaltung im Rahmen des Bürgerhaushalts bereits tätig. Auf die eingegangen Vorschläge dieses Jahres verteilten sich insgesamt 1.542 Stimmen und 140 Kommentare. Dank zahlreicher Neunmeldungen auch in diesem Jahr haben sich inzwischen 1.293 Personen auf der Beteiligungsplattform registriert.

Gemeinsam für ein sauberes Unterschleißheim am Samstag, 26.10.2019

Ramadama am Weiher Die Stadt veranstaltet für die Grünanlagen am Weiher eine Ramadama-Aktion. Am Samstag, 26. Oktober 2019 sollen von 9 bis 11 Uhr bei hoffentlich sonnigem Wetter die Grün- und Waldflächen von Müll befreit werden. Treffpunkt ist der Spielplatz Am Weiher im Furtweg. Die Idee zu dieser Aktion kam im Rahmen eines gemeinsamen Ortstermins im Frühjahr auf. Damit der angefallene Müll und Unrat der Sommermonate dort nicht überwintert, freut sich die Stadt über viele helfende Hände. Mitzubringen sind wetterfeste Schuhe und gute Laune. Die weiteren Hilfsmittel in Form von Handschuhen, Müllsäcken und Greifzangen werden durch den Bauhof der Stadtwerke Unterschleißheim bereitgestellt.

Gebühren werden reduziert

Abholung von Sperrmüll und häckselbarem Gartenmaterial Neben der Entsorgung von Abfällen in den Hausmülltonnen und am Wertstoffhof gibt es auch die Möglichkeit, die Abholung von zerlegtem Sperrmüll und häckselbarem Gartenmaterial zu beauftragen. Im Jahr 2018 wurde davon 23 Mal Gebrauch gemacht. Der Stadtrat hat in seiner Sitzung vom 26.09.2019 auf Vorschlag der Verwaltung beschlossen, die Gebühren für diese Dienstleistung zu senken. Bislang entstanden hier für die Bürger Kosten von 25,56 Euro je 2 m³ Sperrmüll bzw. 10,23  Euro für 2  m³ gehäckseltes Gartenmaterial. Künftig werden für zerlegten Sperrmüll und Gartenabfälle (vorverpackt in Säcken) nur noch 5 Euro für 2 m³ berechnet. Wenn Sie diesen Service nutzen möchten, wenden Sie sich bitte direkt an das Entsorgungsunternehmen für eine Terminvereinbarung: Peter Fink Gesellschaft für intelligente Entsorgung mbH Theodor-Heuss-Straße 111 85221 Dachau Tel.: 08131 512 0 Fax: 08131 512 129 info@fink-entsorgung.de Bevor die neuen Gebührensätze gelten, muss die Gebührensatzung noch angepasst werden. Dies erfolgt in Kürze durch eine amtliche Bekanntmachung der Stadt.


8

LANDKREIS-ANZEIGER

STADT UNTERSCHLEISSHEIM

Samstag, 19. Oktober 2019

35 Sensoren zur Messung der lokalen Luftqualität installiert

Verkehr

Ist die Luft rein?

Ampel an der Kreuzung Münchner Ring/Landshuter Straße rund um die Uhr aktiv

In den Kommunen der NordAllianz, das sind die Gemeinden Eching, Hallbergmoos, Ismaning, Neufahrn, Oberschleißheim und Unterföhring sowie die Städte Garching und Unterschleißheim, wurden 35 Sensorboxen zur Messung der lokalen Luftqualität an Straßenlaternen installiert. In Unterschleißheim sind es acht kleine quadratische Boxen, die von nun an lokal die Luftschadstoffe Feinstaub sowie Stickstoffdioxid und bodennahes Ozon messen. Aus diesen Werten lässt sich der europäische Luftqualitätsindex (CAQI) berechnen. Dieser Index gibt darüber Auskunft, wie es um die aktuelle Luftqualität vor Ort bestellt ist. Das Ziel ist Transparenz und Vergleichbarkeit für Bürgerinnen und Bürger zu schaffen. Im kommenden Monat werden die Sensoren zusätzlich mit kleinen Hinweisschildern versehen. Ab dem 22. Oktober können alle Interessierten live im Internet unter www.nordallianz.de/luftqualitaet bequem jederzeit von Smartphone, Tablet oder PC aus verfolgen, wie die Luftqualität in den einzelnen Kommunen der NordAllianz beschaffen ist. Auf dieser Website sind auf einer interaktiven Karte die Standorte aller Sensoren eingetragen, über die Karte können per Mausklick die einzelnen Messwerte je Standort abgelesen werden. Die Website bietet zudem weitere, detaillierte Informationen über das Luftqualitäts-Projekt zum Nachlesen. Begleitend zur Luftqualitäts-Website wird es eine Wanderausstellung in Form einer mobilen, interaktiven Infobox zum Mitmachen geben, die durch die Rat- und Bürgerhäuser der NordAllianz-Kommunen tourt. Die Infobox informiert Jung und Alt leicht verständlich und lebhaft über das Thema Luftqualität und gibt Anregungen, wie jeder Einzelne zum Schutz der Luft beitragen kann. Wann die Ausstellungstour in Unterschleißheim Halt macht, und alle weiteren Termine werden auf der Nord-Allianz-Website und in der lokalen Presse bekannt gegeben.

Die Ampelanlage an der Kreuzung Münchner Ring/Landshuter Straße wurde im Zuge des Umbaus am Knotenpunkt komplett neu erstellt. Auslöser dafür war die zusätzliche Straße (Emmy-Noether-Ring) und die weiteren Fahrbahnen, die in die Kreuzung integriert werden mussten. Durch den geschlossenen städtebaulichen Vertrag zwischen dem Investor und der Stadt ist dieser für die fachgerechte Erstellung des Straßenbaus sowie der Ampelanlage verantwortlich. Als Grundlage für den Umbau des Knotenpunktes wurde seitens des Erschließungsträgers ein Gutachten zur Verkehrsuntersuchung inklusive Prognose, Ausbauvorschlag und Signalzeitenplan in Auftrag gegeben. Aus diesem Gutachten gingen die Grundsätze für das notwendige Schaltprogramm hervor. Anhand dieser Vorgaben wurde die Programmierung erstellt und eingespielt. Dabei wurde eine Schaltzeit gewählt, welche nachts und am Wochenende die Ampel ausschaltet. Dieser vermeintliche „Fehler“ führte dazu, dass die Schaltzeiten nochmals verändert werden mussten. Die Anlage wurde am 07.10.2019 so umgestellt, dass sie nun 24 Stunden an 7 Tagen die Woche läuft. Der dauerhafte Betrieb bedeutet aufgrund der Größe und Wichtigkeit der Kreuzung für alle Verkehrsteilnehmer größere Sicherheit.

Verkehr

Sperrungen Aufgrund von Arbeiten zur Sanierung von Fahrbahnschäden muss die Johann-Schmid-Straße zwischen Fliederweg und Nelkenstraße vom 28.10.2019 bis 31.10.2019 voll gesperrt werden. Die Verkehrsführung wird an diesen Tagen durch entsprechende Schilder und Ampelanlagen ausgewiesen. Des Weiteren muss vom 28.10.2019 bis 31.10.2019 der gesamte Verkehr in der Birkenstraße von Hausnummer 12 bis 15 gesperrt werden. Dort findet in zwei Bauabschnitten eine Ergänzung der Straßenentwässerung statt. Auch hier wird der Verkehr durch eine entsprechende Beschilderung geregelt. Bitte achten Sie in den genannten Zeiträumen auf die Beschilderung und geänderte Verkehrsführung. Wir bitten alle Betroffenen und Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die Einschränkungen des Verkehrs.

Fundsachen warten auf Eigentümer

Das Fundbüro listet auf

Erster Bürgermeister Christoph Böck begutachtet eine der neuinstallierten Sensorboxen zur Messung der Unterschleißheimer Luftqualität an der Kreuzstraße

Sie haben etwas verloren? Im Fundbüro der Stadt Unterschleißheim werden alle im Stadtgebiet Unterschleißheim gefundenen Gegenstände registriert und verwahrt. Vielleicht sind ja Ihr Handy oder Ihre Schlüssel dabei. In der Zeit vom 1. Juli 2019 bis 30. September 2019 wurden folgende Fundsachen abgegeben: Fundsache Anzahl Ausweise, Dokumente, Plastikkarten 2 Geldbeutel/sonstige Wertsachen 3 Handy 3 Informationstechnologie 1 Kette 2 Schlüssel 18 Tasche 1 Abholen kann der/die Eigentümer*in die Fundsachen: Montag 08:00 - 12:30 Uhr und 14:00 - 16:00 Uhr Dienstag08:00 - 12:30 Uhr


Samstag, 19. Oktober 2019

STADT UNTERSCHLEISSHEIM

Mittwoch 07:00 - 12:30 Uhr Donnerstag 14:00 - 18:00 Uhr Freitag 08:00 - 12:30 Uhr im Rathaus Unterschleißheim, Bürgerbüro, Rathausplatz 1 Fundsachen haben eine Aufbewahrungsfrist von sechs Monaten ab Anzeige des Fundes. In dieser Zeit bemüht sich die Stadt, den Verlierer zu ermitteln oder zu benachrichtigen. Nicht abgeholte Fundsachen gehen nach Ablauf der Aufbewahrungsfrist in das Eigentum der Stadt Unterschleißheim über. Danach werden sie unter Berücksichtigung des Datenschutzes entweder vernichtet oder sozialen Zwecken zugeführt. Weitergehende Auskünfte erteilt Ihnen das Fundamt Unterschleißheim, Bürgerbüro, Telefon 089 31009 0. Die Stadt Unterschleißheim bietet zudem einen Online-Service an, mit dem Sie bequem von zu Hause aus rund um die Uhr nach Ihren verloren gegangenen Gegenständen suchen können. Unter www.unterschleiss heim.de Rubrik „Rathaus, Politik & Bürgerservice online“ wählen Sie bitte „Onlinedienste“, „Fundbüro“. Zusätzlich wird in den Schaukästen der Stadt Unterschleißheim alle drei Monate eine „Bekanntmachung der Fundsachen“ ausgehängt. Auch hier können Sie sich informieren, welche Gegenstände aktuell im Fundbüro gelagert werden.

Feiertagsregelung der Müllabfuhr im November Aufgrund der Feiertage ergeben sich im November folgende Änderungen für die Müllabfuhr: Allerheiligen: Die Leerungen vom Montag 28.10.2019 bis Donnerstag 31.10.2019 bleiben unverändert.

LANDKREIS-ANZEIGER

9


10

LANDKREIS-ANZEIGER

STADT UNTERSCHLEISSHEIM/AKTUELLES

Die übliche Leerung vom: erfolgt am: Freitag 01.11.2019 Samstag 02.11.2019 Alle Informationen zu den Leerungsterminen finden Sie auch in der Unterschleißheim „Abfall-App“, die Sie sofort sowohl aus dem Google Playstore als auch aus dem Apple App Store kostenlos herunterladen können. Gleichzeitig gibt es das Web-Angebot des Entsorgungskalenders auch auf www.unterschleissheim.de. Der Online-Abfuhrkalender lässt sich als Jahres-Abfuhrkalender auf A4 mit allen gewünschten Entsorgungsterminen drucken und auch hierüber ist die Einstellung von Erinnerungsfunktionen möglich.

Bitte beachten:

Wertstoffsammelstelle am 2. November geschlossen! Aufgrund des Feiertags am 01.11. bleibt die Wertstoffsammelstelle auch am Samstag, den 02.11.2019 geschlossen. Ansonsten gelten die bekannten Öffnungszeiten. Alle Informationen zu den Leerungstermi-

Samstag, 19. Oktober 2019

nen finden Sie auch in der Unterschleißheim „Abfall-App“, die Sie sofort sowohl aus dem Google Playstore als auch aus dem Apple App Store kostenlos herunterladen können. Gleichzeitig gibt es das web-Angebot des Entsorgungskalenders auch auf www.unterschleissheim.de. Der Online-Abfuhrkalender lässt sich als Jahres-Abfuhrkalender auf A4 mit allen gewünschten Entsorgungsterminen drucken und auch hierüber ist die Einstellung von Erinnerungsfunktionen möglich.

Neue Ausweise im Bürgerbüro eingetroffen Alle Reisepässe, die bis 20.09.2019 und Personalausweise, die bis 03.10.2019 beantragt wurden, können ab sofort im Rathaus – Bürgerbüro – abgeholt werden. Möchten Sie einen Dritten mit der Abholung beauftragen, verwenden Sie bitte zwingend die entsprechenden Vollmachten, die Sie auf unserer Homepage für Personalausweis und Reisepass unter www.unterschleissheim.de/Ausweis finden. Beachten Sie bitte, dass Sie Ihr altes Ausweisdokument mitbringen müssen.

AKTUELLES

AWO Kreisverband München-Land e.V. gründet einen Betreuungsverein für alle, die Hilfe brauchen – Sorgen Sie vor! Der AWO Kreisverband München-Land e.V. hat einen Betreuungsverein gegründet. Er ist Ansprechpartner für Fragen zur Vorsorgevollmacht und Patientenoder Betreuungsverfügung. In Vorbereitung Stefanie Sonntag – AWO sind Vorträge zu diesen Themen in den Gemeinden des Landkreises München. Darüber hinaus berät er Menschen, die aufgrund eines Unfalls, einer Krankheit oder Behinderung eine gesetzliche Betreuung benötigen sowie betreuende Angehörige und Ehrenamtliche. Stefanie Sonntag, Fachbereichsleitung Soziale Dienste und Ansprechpartnerin bei der AWO, beantwortet Fragen rund um den Betreuungsverein und stellt Aufgaben und Hilfsmöglichkeiten vor: – „Wie arbeitet der Betreuungsverein im Landkreis?“ – „Beim Betreuungsverein des AWO Kreisverbandes München Land e. V. können Sie sich als Betroffener, Angehöriger oder Interessierter informieren, wie eine gesetzliche Betreuung beantragt wird. Auch zu Vorsorgevollmacht oder Betreuungsverfügung beraten wir gern. Im Landkreis führen wir selbst gesetzliche Betreuungen durch.“ – „Wie komme ich in Kontakt mit dem Betreu-

ungsverein?“ – „Am besten rufen Sie bei uns an. Wir unterliegen der Schweigepflicht. Unsere Angebote sind für den Hilfesuchenden kostenfrei.“ – „Wer und wie wird über eine gesetzliche Betreuung entschieden?“ –„Das entscheiden die Betreuungsgerichte. Jeder, der merkt, dass jemand allein nicht mehr zurechtkommt, kann sich an das Betreuungsgericht wenden. Aber auch die Betroffenen selbst, Verwandte oder Einrichtungen wie Reha- oder Altenheime können den Antrag auf einen Betreuer stellen. Erst nach einem Gutachten wird darüber entschieden, ob eine Betreuung tatsächlich notwendig ist. Die verantwortungsvolle Aufgabe übernehmen oft Verwandte, Eltern oder Kinder. Wenn dies nicht möglich ist, wird ein Fremd-Betreuer bestellt. Hierzu wendet sich das Betreuungsgericht an die Betreuungsstelle beim Landratsamt München, die dann zum Beispiel beim AWOKreisverband nach ehrenamtlichen oder Berufsbetreuern anfragt.“ – „Betreuung – ist das nicht wie Bevormundung?“ – „Die Betreuer bevormunden nicht, sondern unterstützen, begleiten und beraten die ihnen vom Gericht zugewiesenen Menschen in verschiedenen Bereichen. Ziel ist die bestmögliche Hilfe für die Betreuten, selbstverständlich unter Berücksichtigung ihrer Wünsche und ihres Wohls. Es geht eher um eine unterstützte Entscheidungsfindung.“ – „Um welchen Aufgabenbereich kümmern sich Betreuer(innen)?“ – „Um die, die vom Betreuungsgericht festgelegt wurden. Zum Beispiel um den Kontakt mit Ämtern, Behörden, Banken

und Ärzten. Das gilt sowohl für die Regelung von finanziellen Angelegenheiten, die Vermögenssorge, als auch für Gesundheitsfragen und Absprachen über den künftigen Lebensmittelpunkt, die Aufenthaltsbestimmung.“ – „Suchen Sie noch Mitarbeiter(innen)?“ – „Wir suchen immer engagierte Frauen und Männer als ehrenamtliche rechtliche Betreuer(innen). Sie sollten Lebens- und Berufserfahrung mitbringen und nicht davor zurückschrecken, Verantwortung zu übernehmen. Betreuer werden vom zuständigen Betreuungsgericht bestellt. Sie erhalten eine jährliche Aufwandspauschale von 399 Euro, außerdem kümmern wir als AWO uns um eine Haftpflichtversicherung. Einsatzgebiet ist der Landkreis München.“ – „Wie werde ich ehrenamtlicher Betreuer(in)?“ – „Rufen Sie mich an und informieren Sie sich. Betreuer, die mit uns zusammenarbeiten, werden unterstützt und geschult. Es gibt eine Einführungsveranstaltung sowie Begleitung und Information zu allen Fragen der Betreuung. Wert legen wir auch auf den Erfahrungsaustausch und ständige Weiterbildung.“ – „Wer ist für diese Arbeit geeignet?“ – „Jeder, der vor Kontakt mit Behörden nicht zurückschreckt und im Umgang mit Bürokratie die Nerven behält. Im Vordergrund aber sollte die Freude am Umgang mit Menschen stehen. Sie sollten neugierig auf andere Lebensbereiche und neue Aufgaben sein.“ Kontakt: Stefanie Sonntag, 089/67 20 87-197, stefanie.sonntag@awo-kvmucl.de Barbara Ettl, AWO Kreisverband München-Land e.V. Balanstraße 55


12

LANDKREIS-ANZEIGER

SCHLEISSHEIMER BILDERB GEN LDERB GEN

Samstag, 19. Oktober 2019

Das alte „Ketzlerkreuz“ in Badersfeld im neuen Glanz Vor 85 Jahren, 1934, errichtete das junge Ketzler-Ehepaar nach einer gut überstandenen Krankheit des damaligen Michael Ketzler in Badersfeld ein Feldkreuz gegenüber ihrem Anwesen. Anlässlich ihrer Hochzeitsreise nach Oberammergau ließen sie den Korpus des Gekreuzigten vom damaligen Christusdarsteller der Passion, Lang, schnitzen. Neben dem Kreuz pflanzten sie einen jungen Kastanienbaum. Seit dieser Zeit ist das „Ketzlerkreuz“ der kleine Mittelpunkt in der Ortschaft Badersfeld. Seit gut 40 Jahren ist das Kreuz Ausgangs- und Endpunkt der dortigen Flurprozession in der Bittwoche. Nun ist das Kreuz, sowohl der Christus als auch der Kreuzesstamm, unter dem inzwischen mächtigen Kastanienbaum in die Jahre gekommen und nicht mehr reparierbar geworden. Der Nachfahre der Ketzler‘s, Michael Kleppmeir hat nun das Kreuz erneuern lassen. Den Christus ließ er wieder in Oberammergau schnitzen und von einem Fassmaler in Murnau gestalten. Den Kreuzesstamm ließ er in der Holledau anfertigen. Es ist ein wunderbares Wegkreuz geworden. Am letzten Sonntag im September, dem „Michaeli-Tag“ (der Vorname „Michael“ ist bei den Ketzler’s seit Generationen in der Familie), wurde nun bei strahlendem Sonnenschein das neue Kreuz im Rahmen einer kleinen Feier vom Schleißheimer Ruhestandspfarrer Johann Hagl, er ist selbst ein gebürtiger Badersfelder, gesegnet. Vor dem Kreuz feierte Pfarrer Hagl mit etwa 65 Badersfeldern und anderen Gläubigen und einer kleinen Musikgruppe eine Feldmesse. Bei der Segensfeier wies er auf den Mut hin, in der heutigen Zeit, noch solche Zeichen des Glaubens und der Hoffnung in die Natur zu stellen. Es bleibt zu hoffen, dass dieses Kreuz mindestens wieder 85 Jahre in den Fluren von Badersfeld den Straßenrand ziert und die Vorüberziehenden zum Nachdenken und Gebet einlädt. Andreas Eichinger

Fest zu Ehren des Herrn Graf im Haus am Valentinspark

Erfolgreicher Informationstag im SBZ

Das Haus am Valentinspark hatte am 9. Oktober ein besonderes Fest zu Ehren des Herrn Graf ausgerichtet. Frau Vukoje, unsere zukünftige Einrichtungsleitung und jetzige Pflegedienstleitung, hat das Fest mit einer schönen Ansprache eröffnet. Frau Graf und der Vizebürgermeister Stefan Krimmer haben ebenso eine Ansprache gehalten und Herrn Graf gewürdigt, der sehr viele Exponate in seiner Sammlung hatte vom alten Unterschleißheim – „32 Exponate wurden der Stadt Unterschleißheim gestiftet“. Das Haus am Valentinspark hat zwei dieser herrlichen Gemälde bekommen. Eines hängt über dem Kamin in unserer Lobby, das andere Gemälde ist im Speisesaal zu bewundern. Geladene Gäste waren Frau Graf, die ihren Mann vertreten hat, der Vizebürgermeister Herr Stefan Krimmer, Frau Hot hat sich engagiert für unser Haus engagiert. Unsere Bewohner(innen) sowie sämtliche Gäste fanden das Fest sehr gelungen. Zur Unterhaltung war der Draufgänger Georg Niederer geladen, der ebenso für eine super Stimmung sorgte. Es wurde getanzt und gesungen, ebenso wurden Musikwünsche der Bewohner(innen) erfüllt. Cornelia Hill

Viele Besucher, vor allem Familien, nutzten den Informationstag, um mehr über das Sehbehinderten- und Blindenzentrum Südbayern (SBZ) in Unterschleißheim und über die verschiedenen Möglichkeiten zur Bildung und Förderung blinder und sehbehinderter Kinder und Jugendlicher zu erfahren. Im Südturm des SBZ stellten externe Firmen die neuesten Hilfsmittel für Sehbehinderte und Blinde aus und führten vor Ort sogar Beratungen

durch. Die Hilfsmittelausstellung war besonders gut besucht. Die Fachleute der Schulen, der Heilpädagogischen Tagesstätte und des Internats sowie aus den Fach- und ambulanten Diensten (Frühförderung und MSD), die CVI-Beratungsstelle und der Bayerische Blinden- und Sehbehindertenbund präsentierten ihre Aufgabenbereiche und beantworteten gerne Fragen dazu. Rege genutzt wurde auch das Angebot an einer Führung durch die Schulen, die Tagesstätte, das Internat und über einen Teil des Geländes teilzunehmen. Außerdem wurden die Selbsterfahrung unter der Simulationsbrille, sportliche Aktivitäten und viele weitere Aktionen angeboten. Die gute Organisation der vielfältigen Angebote der Lehrer, Erzieher, Mitarbeiter, Schüler und Fachdienste wurde immer wieder gelobt. Darüber hinaus fand die angenehme Gesamtatmosphäre, das Bewirtungsangebot sowie die Dekoration der Stände und Veranstaltungsräume viel Anerkennung. Sandra Butscher


Samstag, 19. Oktober 2019

AKTUELLES

LANDKREIS-ANZEIGER

13

Aus dem Stadtrat von Unterschleißheim – SPD

Eilantrag als Wahlkampfgetöse? … Heftige Diskussion im Stadtrat Ein Eilantrag mit der Forderung nach einem sofortigen Stopp der Bürgerbeteiligung des Wohnbauprojektes am Business Campus wurde mit großer Mehrheit als formal unbegründet vom Stadtrat in der Stadtratssitzung am 26. September abgelehnt. Antragsteller waren der 2. Bgm. Stefan Krimmer und der FDP Stadtrat Dr. Manfred Riederle. Infolge des Beratungsvorgangs gab es eine heftige, teils emotionale Diskussion, die ein Stadtrat als „bedrohlich“ und „unappetitlich“ bezeichnete. Es wurden Vorwürfe laut gegenüber Bürgermeister Böck und der Stadtverwaltung, die unbegründet waren und jeglichen Respekt von den Antragstellern in der Auseinandersetzung mit einer groben Rhetorik vermissen ließen. Um was ging es? Es ging um das vorzeitige Informationsverfahren des Investors für alle Bürgerinnen und Bürger zu dem Wohnbauprojekt am Business Campus,noch weit bevor das Genehmigungsverfahren mit der dazugehörigen regulären Bürgerbeteiligung in Gang gesetzt wird. Die Antragsteller beklagten einen Workshop, zu dem in der dritten Veranstaltung neben Fachleuten und Organisationsvertretern auch nach einem Zufallsprinzip ausgewählte Bürgerinnen und Bürger eingeladen waren, um eine ausgewogene Besetzung gewährleisten zu können. Für den Stadtrat nahmen die Baureferenten der Fraktionen teil, lediglich die CSU fehlte. Dabei waren selbstverständlich auch Kritiker und Vertreter der Bürgerinitiative „Stadt mit Maß“ vertreten. Anschließend wurden die Beratungsergebnisse und Vorschläge allen Bürgerinnen und Bürgern vorgestellt und mit ihnen darüber diskutiert. Vor dieser Veranstaltung hatte es bereits eine Auftaktveranstaltung sowie eine Informationsveranstaltung gegeben. Selbst die Teilnehmer der Bürgerinitiative „Stadt mit Maß“ bezeichneten die Workshop-Veranstaltung als offen und kreativ. Besonders betont wurde in der Stadtratssitzung auch der Umstand, dass es in der Vergangenheit noch nie eine so umfangreiche und frühe Bürgerbeteiligung in Unterschleißheim gegeben hat! Hier hatte allerdings der Verwaltungsjurist Dr. Riederle erhebliche rechtliche Bedenken und Stefan Krimmer sah juristische Konsequenzen am Himmel aufziehen, spekulierte und phantasierte über ein drohendes Szenario. In der Abstimmung stimmten dann sogar drei CSU-Stadträte gegen den Eilantrag, der mit 19 zu 9 Stimmen abgelehnt wurde und sie folgten der Argumentation des Bürgermeisters und der Verwaltung. Beruhigend und erfreulich ist zu werten, dass der Antrag über alle Fraktionen mehrheitlich abgelehnt wurde. Und das ist gut für Unterschleißheim, denn es soll ja weitergehen mit der Entwicklung des Wohngebietes am Business

Campus, vor allem mit den von der Stadt unter sozialen Gesichtspunkten zu vergebenen günstigeren Wohnungen. Auch wenn vieles z. Zt. unter dem Begriff Wahlkampfgetöse negativ abgelegt werden kann, so ist doch auch in dieser angespannten Phase wichtig zu signalisieren, dass sachlich vorgetragene Meinungen und fundierte Fakten die grundlegende Basis für Entscheidungen im Stadtrat zum Wohle aller Bürgerinnen und Bürger sein sollten. Wahlkampf sollte eines nicht sein, nämlich alles zu versprechen und falsche Erwartungen zu wecken! Ein Dank an viele Stadträte, die die Aufgaben mit Herz, Verstand und auch mit einer Portion Demut vor dem Amt ausüben – Mut und Besonnenheit gehören auch dazu. Bürgermeister Böck ist das beste Vorbild dafür. Annegret Harms, SPD-Fraktionsvorsitzende

TERMIN

Kostümführung im Schleißheimer Schloss Erleben Sie Kurfürst Max-Emanuels barocke Sommerresidenz aus einer Perspektive, aus der Sie sie noch nie gesehen haben und normal auch nicht zu sehen bekommen. Der nächste Termin ist Samstag, 26. Oktober. Treffpunkt ist um 13 Uhr an der Kasse im Neuen Schloss. Weitere Infos zu den nächsten Terminen und Preisen unter: http://www.vhs osh.de Auskünfte erteilt auch das Schleißheimer Tourismusbüro unter: tourismus@t-schleissheim.de Bitte beachten Sie, dass diese Führung auch gut für Familien mit Kindern (ab ca. 5 Jahren) geeignet ist. Allerdings erfordert die Dauer der Führung und das Erklimmen steiler Treppen durchaus etwas Kondition. Die Teilnehmerzahl pro Führung ist auf maximal 35 Personen beschränkt. Alexander Bauer


Samstag, 19. Oktober 2019

TERMINE In der Maximilianskapelle, Schloss Schleißheim

A-cappella-Konzert des MonteverdiChors München „Das ist mir lieb, dass der Herr mein Stimm und Flehen höret.“ Mit diesen Worten beginnt der 116. Psalm, den der MonteverdiChor München in den Mittelpunkt seines aktuellen Programms stellt. Leitung: Konrad von Abel. Sonntag, 20. Oktober, 11.00 Uhr, Maximilianskapelle, Schloss Schleißheim, Oberschleißheim. Eintritt: 18,- € (erm. 13,50 €). Weitere Informationen: www.monteverdichor.de A. Spitzenberger für den MonteverdiChor München

6. Lohhofer Tipp Kick-Turnier Es gibt sie noch, die guten Dinge „Es gibt sie noch, die guten Dinge“, so lautet der Slogan eines Warenhauses, das nützliche und schöne Sachen für Haus und Garten aus vergangenen Tagen verkauft. Neu hergestellt natürlich. Und es gibt sie auch noch in Lohhof, die guten Sachen aus fast vergessenen Zeiten: das Tipp Kick-Turnier! Am Samstag, 26. Oktober um 14.00 Uhr ist Anpfiff zum 6. Lohhofer Tipp Kick-Turnier in der Heidestub’n, Heidestraße 16 in Lohhof. Die Schirmherrschaft für das Turnier hat wieder Unterschleißheims Erster Bürgermeister, Christoph Böck, übernommen. Auch den Anstoß zum Turnier wird Christoph Böck ausführen, denn das hat er sich noch nie nehmen lassen. Denn wie gesagt: es gibt sie noch, die guten Dinge. Wer jetzt Lust bekommen hat mitzumachen, der kann einfach am Veranstaltungstag um 13.30 Uhr in der Heidestub’n vorbeischauen und dann am Turnier teilnehmen. Axel Schröter

G´fildner Bühne Lohhof e.V. Auch für die jungen G'fildner sind die Sommerferien vorbei und das Proben für das neue Stück „Doktor Allwissend“ von Wilfried Reinehr hat begonnen. Am Samstag, 5. Oktober war am Vormittag noch Theaterprobe, anschließend Kostümprobe; die Jugendlichen waren vom Outfit sehr angetan. Nachmittags ging es dann Richtung München zur „Ruppigen Rittertour“ mit den Stadtdetektiven. Die jungen G'fildner hatten viel Spaß und gegen 17.30 Uhr war der Tag beendet. Save the Date für den Kinder- und Familiennachmittag der G'fildner Bühne Lohhof e.V.: „Doktor Allwissend“, Samstag, 30. November und Sonntag, 1. Dezember jeweils um 15.00 Uhr sind die Aufführungen in der Mehrzweckhalle, Birkenstraße 2 in Unterschleißheim. Der Kartenvorverkauf beginnt am 22. Oktober bei Blumen Wildwuchs, Johann-Schmid-Str. 22a in Unterschleißheim. Dominique Schieren, G´fildner Bühne Lohhof e.V.

Redaktionsschluss ist am Montag, 21.10.2019, um 10 Uhr


Samstag, 19. Oktober 2019

AKTUELLES

Raiffeisenbank München-Nord eG gratuliert zur erfolgreich abgeschlossenen Ausbildung Für drei Auszubildende der Raiffeisenbank München-Nord eG beginnt nun ein neuer Lebensabschnitt: Laura Felber, Roberto Di Giovanni und Fabian Funkenhauser haben mit Bestehen der IHK-Abschlussprüfung erfolgreich ihre Ausbildung zur/zum Bankkauffrau/-mann bzw. zum Informatikkaufmann beendet. Bei einem gemeinsamen Mittagessen erhielten die frisch Ausgelernten persönlich von Vorstand Johann Roth, Personalleiterin Sigrid Mittermair und Ausbilder Florian Schweikl die Prüfungszeugnisse ausgehändigt. Besonders erfreulich: Alle drei wurden in ein Angestelltenverhältnis übernommen. Fabian Funkenhauser und Laura Felber sind nun als Serviceberater in den Geschäftsstellen Haimhausen und Feldmoching tätig. Unsere EDV-Abteilung wird von Roberto Di Giovanni unterstützt. „Als ein fest mit der Region verbundenes Unternehmen ist es unser erklärtes Ziel, jungen Menschen eine Perspektive mit Zukunft zu bieten“, so Johann Roth. Insgesamt absolvieren derzeit 14 junge Erwachsene ihre Ausbildung bei der Raiffeisenbank München-Nord eG, hiervon sind vier neue Auszubildende am 1. September in eine abwechslungsreiche Berufsausbildung gestartet. Bewerbungen für den Ausbildungsbeginn 2020 können ab sofort bei unserem Ausbildungsbeauftragten Florian Schweikl, Bezirksstraße 46, 85716 Unterschleißheim, eingereicht werden. Raiffeisenbank München-Nord eG

LANDKREIS-ANZEIGER

15

CAPITOL Lohhof

Das Programm bis Mittwoch, 23.10.2019 Downton Abbey Fr 18.50, Sa 17.50, So/Di 16.00, Mo 20.00; OmU – Mi 17.50

Eine ganz heiße Nummer 2.0 Fr 21.00, Sa/Di/Mi 20.00, So/Mo 18.15

Gut gegen Nordwind So 20.00

Angry Birds 2 Sa 16.00

Shaun das Schaf – Der Film: UFO-Alarm Fr 17.15, Sa/So 14.20, Mo 16.40, Di 18.15

PAW PATROL – Ultimativer Kinoeinsatz So 11.00

Deutschstunde NEU ab Do., 24.10.2019

Nurejew – The White Crow NEU ab Do., 24.10.2019 (a. OmU)

Alleestr. 24 · 85716 USH · Tel.: 089 -18 91 19 21 www.capitol-lohhof.de

4 Winterreifen für Mini neuwertig auf Stahl-Felgen, 5-Loch, 175/65 R15 Tel.: 0172/ 85 91900


16

LANDKREIS-ANZEIGER

AKTUELLES

Samstag, 19. Oktober 2019

CSU stellt Liste für die Stadtratswahl 2020 auf Einstimmiges Votum für jüngste Liste aller Zeiten Schön langsam wird es ernst. Nachdem die CSU Unterschleißheim Ende März bereits Stefan Krimmer als Bürgermeisterkandidaten ins Rennen geschickt hat, geht es nun an die Aufstellung der Stadtratsliste. Die dazu berechtigte Vollversammlung des Ortsverbandes in der Zentrale der Orterer-Gruppe an der Landshuter Straße war gut besucht, es waren über 80 Personen gekommen, davon 53 stimmberechtigte Mitglieder (Gäste und Mitglieder, die kürzer als zwei Monate Mitglied sind, sind bei der CSU nicht stimmberechtigt). Der Kreisvorsitzende und stellvertretender Generalsekretär Florian Hahn war gekommen, um Stefan Krimmer und seinem Ortsverband die besten Wünsche zu überbringen. „Ihr seid ein starker Ortsverband mit einem starken Ortsvorsitzenden, der auch ein hervorragender Bürgermeister für Unterschleißheim sein wird“, so der Bundestagsabgeordnete, „und heute schickt Ihr ein hervorragendes Team ins Rennen, das eine gute Mischung aus allen Gesellschaftsbereichen darstellt“. Danach ging es an die Vorstellung der Kandidatinnen und Kandidaten. Auf die 1 kam wenig überraschend der 2. Bürgermeister Stefan Krimmer. Beim Listenplatz 2 wurde es nun spannend, denn diesen belegt in der Liste 2020 die 28-jährige Natalie Strasser. Die 3-fache Mutter und Serviceassistentin in einem Unterschleißheimer Autohaus wird von der CSU Unterschleißheim ins Rennen um den Stadtrat geschickt, um als Stimme für junge Frauen und Familien im Stadtrat zu wirken. Auf Platz 3 folgte Dr. Friedrich Kiener, der in seiner Vorstellung betonte, wie wichtig es ihm sei, mit seiner Kandidatur auch Bürgermeisterkandidat Stefan Krimmer zu unterstützen. Die Vorsitzenden der beiden Arbeitsgruppen, Nicole Uerpmann (Frauenunion) und Patrick Seibert (Junge Union) finden sich ebenso unter den ersten 10 wie der stellvertretende Ortsvorsitzende und im Vereinsleben Unterschleißheims bekannte Bernhard Schweissgut und die bisherigen Stadträte Brigitte Weinzierl, Stefan Diehl, Ludwig Pettinger und Anton Negele. Hier die einzelnen Platzierungen mit Name, Vorname, Beruf, Alter und ggf. Kommunalem Ehrenamt: 1. Krimmer, Stefan, Berater für digitale Kommunikation, Dialogmarketingfachwirt, 41, Stadtrat, 2. Bürgermeister. 2. Strasser, Natalie, Serviceassistentin, 28.

3. Dr. Kiener, Friedrich, Allgemeinmediziner, 58, Stadtrat. 4. Weinzierl, Brigitte, Dipl. Math., Dipl. Wirtsch. Math., 67, Stadtrat, Kreisrat. 5. Diehl, Stefan, Bankenprüfer, Dipl. Kfm., 48, Stadtrat. 6. Uerpmann, Nicole, Bekleidungstechnikerin, 49. 7. Seibert, Patrick, Urkundsbeamter, 28. 8. Pettinger, Ludwig, Landwirt, 56, Stadtrat. 9. Schweissgut, Bernhard, Account Manager, 60. 10. Negele, Anton, Physiotherapeut, 60, Stadtrat. 11. Nieroda, Martin, Oberregierungsrat, 32, Stadtrat. 12. Bittner, Thomas, Feuerwehrmann, 45, Stadtrat. 13. Mayer, Ali-Reza, Geschäftsführer, Dipl. Kfm., 42. 14. Gland, Markus, Senior Specialist Sales Marketing, 33. 15. Mulfinger, Axel, Disponnent, 39. 16. Kämmerer, Jan, Wehrdienstleistender ab November, 19. 17. Mall, Charles, Medizinischer Ernährungswissenschaftler, 54. 18. Bergmair, Stefan, Sachbearbeiter, 43. 19. Rusp, Nina, Duale Studentin, 20. 20. Fritsch, Annette, Büroleiterin, 50. 21. Bujok, Klaus, Energieanlagenelektroniker, 54. 22. Gran, Sara, Systemische Einzel-, Paar-und Familientherapeutin, 46. 23. Kowoll, Marie, Verkäuferin, 51. 24. Baumann, Martin, Anlagenmechaniker, 38. 25. Burdenski, Sosan, Gesundheitsmanagerin, 27. 26. Jochim, Georg, Fachmann für Systemgastronomie, 28. 27. Scherer, Martin, Kommunikationsmanager, Dipl. Staatswissenschaftler, 37. 28. Kiener, Jonas, Auszubildender, 20. 29. Seethaler, Tobias, Teamleiter Logistik und Qualitätskontrolle , 31. 30. Mader, Adalbert, Geschäftsstellenleiter a.D., 66. Nachr. 1 – Götz, Stefan, Polizeibeamter, 40. Nachr. 2 – Löbe, Corinna, Diplom Betriebswirtin in Elternzeit, 41. Nachr. 3 – Kowoll, Björn, Metallbearbeiter, 51. Nachr. 4 – Arnold, Markus, Automobilkaufmann, 36. Vielen Kandidaten war es in ihrer Vorstellung wichtig, zu betonen, dass sie Stefan Krimmer als neuen Bürgermeister unterstützen möchten. Ins-


Samstag, 19. Oktober 2019

AKTUELLES

LANDKREIS-ANZEIGER

17

PR-Anzeige

Infomobil Darmgesundheit kommt nach Unterschleißheim

V.l.n.r.: Die Kandidaten der CSU Unterschleißheim für die Kommunalwahl 2020, Stefan Bergmair, Björn Kowoll, Jan Kämmerer, Anton Negele, Stefan Diehl, Martin Nieroda, Axel Mulfinger, Sosan Burdenski, Dr. Friedrich Kiener, Stefan Krimmer, Nicole Uerpmann, Natalie Strasser, Charles Mall, Florian Hahn, Bernhard Schweissgut, Brigitte Weinzierl, Ludwig Pettinger, Adalbert Mader, Georg Jochim, Marie Kowoll, Markus Gland, Patrick Seibert, Martin Scherer, Jonas Kiener

Am Infomobil können sich Besucher der St. Korbinians Apotheke am 28. und 29. Oktober über das Heilen mit Bakterien und die Bedeutung eines gesunden Darmes für ein funktionierendes Immunsystem informieren. Das Infomobil Darmgesundheit der SymbioPharm GmbH steht jeweils von 10.30 bis 17.00 Uhr vor der St. Korbinians-Apotheke in der Bezirksstraße 32. Als Ansprechpartner sind Ärzte, Apotheker sowie Lebensmitteltechnologen vor Ort. Für Kinder werden „Vier gewinnt“ und andere Spielangebote bereitgestellt. Dr. med. Hellmut Münch hält begleitend zum Stopp des Mobils am 28.10.2019 um 18.30 Uhr im Genezareth Haus, Alleestraße 57 einen Vortrag zum Thema „Gesunder Darm = Gesundes Immunsystem“. Anmeldung zum Vortrag: persönlich in der St. Korbinians-Apotheke, per Telefon 089 3105248 oder mail korbinians-apotheke@t-online.de

gesamt stellten sich acht Damen und 22 Herren vor. Von den 30 Kandidaten sind 10 unter 35 Jahren, der Altersdurchschnitt beträgt 42 Jahre. Es sind einige neue, aber auch viele bekannte Gesichter unter den Kandidatinnen und Kandidaten. Von der aktuellen Stadtratsfraktion machen acht weiter, Michael Schessl, Theo Pregler, Manfred Utz und Stefanie Leimböch bewerben sich aus persönlichen Gründen nicht wieder um einen Platz auf unserer Liste. Stefan Krimmer dankte den vieren für ihre Arbeit in den letzten Jahren und Jahrzehnten und verwies auf ihre Verdienste um die Partei; Stefanie Leimböck bleibt der Politik aber erhalten, da sie sich um ein Mandat im Kreistag bewerben wird. Die 30 Kandidatinnen und Kandidaten wurden in geheimer Wahl alle einstimmig gewählt. Nachdem Stefan Krimmer in einer mitreißenden Abschlussrede dem Ortsverband für das Vertrauen gedankt und den festen Willen erklärt hatte, gemeinsam das Rathaus erobern zu wollen, erhoben sich die Anwesenden von ihren Plätzen und bedachten Stefan Krimmer und sein Team mit minutenlangem Applaus. In bester Stimmung endete die Ortshauptversammlung in den Räumlichkeiten der OrtererGruppe gegenüber des Ballhaus-Forums. Wir bedanken uns ganz herzlich bei Herrn Walter Orterer für seine Gastfreundschaft. Gabi Wolf, Schriftführerin Julia Pettinger, stv. Geschäftsführerin

TERMIN Gesangverein Germania Schleißheim

„Festival der Chöre“ am Sonntag, 20. Oktober Zu hören gibt es Modernes, Evergreens und natürlich Gospels im Bürgerhaus Oberschleißheim. Es wirken mit: Felix Thalhammer am Klavier; das Vocal Ensemble „Vocalistas“ und der Gesangverein „Germania“, beides Chöre aus Oberschleißheim, und der Gospelchor „Munich Soul of Gospel“. Dirigent des Gesangvereins und des Gospelchors ist Joachim Nikolai. Sonntag, 20. Oktober um 17.00 Uhr im Bürgerhaus Oberschleißheim. Der Eintritt ist frei. Inge Scharmann, Gesangverein Germania Schleißheim

4 Winterreifen für BMW X5 Pirelli SCORPION, 255/55R18, neuwertig auf ALU-Felgen Tel.: 0172/85 91 900


Kfz-Winter-Check

AutoCrew bietet Ihnen ein umfangreiches Leistungsangebot rund ums Fahrzeug. Egal welche Marke oder welches Modell Sie fahren, die Auto Crew Werkstätten kümmern sich kompetent um Ihr Fahrzeug. Von der Inspektion bis zur Reparatur – in den AutoCrew Werkstätten wird Ihnen unkompliziert und schnell geholfen – und das zum fairen Preis.

Der Einsatz modernster Bosch Diagnoseund Reparaturtechnik und die ausschließliche Verwendung von Marken-Ersatzteilen garantieren, dass Sie mit einem guten Gefühl durchstarten können. AutoCrew ist eine Werkstattmarke von Bosch, dem weltweit führenden Zulieferer von Automobilteilen in der Fahrzeug-Erstausrüstung. Auch in Ihrem Fahrzeug sind mit Sicherheit Bosch-Teile verbaut. Zur Wahrung des AutoCrew Qualitätsstandards wer-

den alle AutoCrew Werkstätten regelmäßigen Qualitätsprüfungen von einem externen Prüfinstitut unterzogen und nehmen an Schulungen teil. Was bietet Ihnen AutoCrew? • Reparaturen + Service für alle Automarken • Autorisierter Werkstattpartner von Bosch • Persönliche Beratung • Bosch Marken-Ersatzteile und weitere Markenprodukte • Geschultes und qualifiziertes Fachpersonal • Hohe Qualität durch Einsatz von Bosch Diagnose- und Prüftechnik

Auch wir beseitigen Ihren Hagelschaden! Reifenwechsel ab 30,– €

Toyota Vertrags Partner Die Alternative in München Ihr Händler Ihres Vertrauens 25 Jahre Autohaus Feldmoching Wir kümmern uns um Ihr Auto • Wartung und Reparatur aller Fabrikate • Service für Hauptuntersuchung (TÜV) nach § 29 StVZO einschließlich Abgasuntersuchung (AU) im Haus • Karosserie-Instandsetzung aller Fabrikate • Einbrennlackierung, Smart Repair + Spotlackierung • Reifendienst inkl. Einlagerungsservice aller Fabrikate • Batterie-Service aller Fabrikate • Windschutzscheiben-Austauschservice/Reparatur • Ersatzteile und Zubehör • Kostengünstige Werkstattersatzfahrzeuge • Fahrzeug-Reinigungsservice innen und außen • Klimaservice aller Fabrikate • Direktannahme • Sicherheitscheck • Neu- + Gebrauchtwagen, Finanzierung + Leasing Service • Kfz-Versicherungen • Gebrauchtwagen-Wertermittlung • Zulassungs- und Abmeldeservice

Autohaus Feldmoching GmbH Feldmochinger Straße 378 · 80995 München Telefon 0 89/31 21 51-0 · Telefax 0 89/31 21 51-15 1 Haltestelle Feldmoching, U2 + Bus direkt zu uns Kundendienst: Mo.–Do. 7.00–18.00 Uhr, Fr. 7.00–16.45 Uhr Werkstatt/Service: Mo.–Fr. 7.45–16.45 Uhr

auch Einlagerungen sind bei uns möglich!

Sie finden den Lohhofer&Landkreis Anzeiger vor Erscheinungstermin jetzt auch online auf: www.issuu.com/druckverlagzimmermann

Bester Service bei AL’s Autos Seit 1992 sind wir von AL’s Autos in und um Neufahrn Ihr kompetenter Ansprechpartner für die Reparatur und den Kundendienst-Service Ihres Autos: Wir arbeiten effizient

und kostengünstig und auch mit einem neuen Fahrzeug sind Sie bei uns richtig. Genau nach den Vorgaben des Herstellers wird Ihr Fahrzeug bei uns gewartet und Sie bekom-

men – auch für ältere Autos – auf Wunsch von uns eine Mobilitätsgarantie! Wir reparieren Ihre Kraftfahrzeuge: Autos, auch mit Hybridund Elektromotor, Anhänger sowie Reifen und Kleindienste für Motorräder und Roller, übernehmen alle Kundendienste, auch mit Mobilitätsgarantie. Unfall? Wir reparieren und rechnen mit der Versiche-

rung ab! Autoglas: Steinschläge in der Frontscheibe können wir kostenlos reparieren (*TK und„richtiger Versicherungsvertrag“ vorausgesetzt). Klimaservice für PKW und LKW, auch mit Reinigung. Wir bieten das komplette Reifenprogramm aller führenden Hersteller und auf Wunsch lagern wir Ihren Rädersatz fachgerecht ein ab € 36,-/Satz/Saison

(Kombipreise sind auch möglich!). Die Hauptuntersuchung (HU) inklusive der Abgasuntersuchung (ausgeführt durch die Prüforganisationen TÜV und KÜS) für Ihren PKW bieten wir Ihnen an – davor schauen wir Ihr Auto kostengünstig an. Wir verleihen auch Anhänger aller Art! Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Das Team von AL’s Autos

Tobias Heus

Robert Lindemann

Harald Göttlicher


Kfz-Winter-Check Reifenwechsel und Einlagerung bei Automotive Macuh GmbH in der Bezirksstraße Die Kombination Reifenwechsel und Reifeneinlagerung bedeutet viel Komfort zum kleinen Preis. Der Reifenwechsel kostet bei uns 20,- € und die Einlagerung 30,- € je Saison. Das Lagern Ihrer Reifen erledigen wir für Sie schnell und unkompliziert, damit alles am richtigen Ort ist. Wir bieten

Ihnen: optimale Lagerbedingungen und damit eine gesteigerte Lebensdauer für Ihre Reifen. Zur richtigen Lagerung der Räder ist ein trockener, dunkler und kühler Raum notwendig. Denn durch Licht und Wärme verliert die Gummimischung an Festigkeit und Elastizität, altert schneller und

Bezirksstraße 21, 85716 Unterschleißheim Mobil: 0176 – 39 158 444 automotive_macuh@yahoo.de

Reifenservice/Einlagerung 30,– € je Saison Reifenwechsel

20,– €

Kfz-Reparatur & Service Kfz – An- und Verkauf

wird rissig. Diese optimalen Bedingungen garantieren wir Ihnen mit einer fachgerechten Radeinlagerung bei uns. Sie haben den Vorteil, dass Sie keine Reifen schleppen müssen und Platz zu Hause sparen. So sparen Sie Platz und verlängern die Lebensdauer Ihrer Räder. Wenn Sie Ihre Sommeroder Winterreifen bei uns einlagern, erfolgt selbstverständlich auch immer eine Sichtprüfung. Allgemeinzustand und Reifenprofil werden von uns fachkundig geprüft und Sie erhalten gerne Empfehlungen für Reparaturen oder einen Neukauf, sowie das Auswuchten der Reifen. Gerne können Sie auch bei einem Neu-Reifen-Kauf direkt bei bekannten Internetanbietern (wie z.B.„reifen-direkt“ o.a.) bestellen und zu uns liefern lassen, da wir als Montagepartner eingetragen sind. Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne werktags unter 0176 / 39 158 444 zur Verfügung und freuen uns auf Ihren Besuch in der Bezirksstr. 21 in Unterschleißheim! mz

Felgen angefahren? Tel. 08165 / 64 65 67 www.smartrepair-raich.de


Kfz-Winter-Check Boxenstopp für mehr Sicherheit Das Auto rechtzeitig für Herbst und Winter durchchecken lassen (djd). Trübe und graue Tage in der kalten Jahreszeit können nicht nur aufs Gemüt schlagen – im Straßenverkehr kann das herbstliche und winterliche Wetter überdies zu gefährlichen Situationen führen. Bei Dauerregen, Nebel und Dunkelheit kommt es noch stärker als sonst auf eine jederzeit gute Sicht hinterm Steuer an. Doch nicht immer hält die Fahrzeugbeleuchtung, was sie verspricht. Schlecht eingestellte Scheinwerfer sowie abgenutzte Scheibenwischer, die Schlieren auf der Windschutzscheibe hinterlassen, können die Sicht des Fahrers empfindlich beeinträchtigen. Kluge Autofahrer sorgen daher vor und nutzen die kostenfreien Licht-Wochen, die das KfzHandwerk traditionell im Herbst anbietet. Möglichen Pannen vorbeugen Ein kurzer Boxenstopp zu Beginn der nasskalten Jahreszeit empfiehlt sich aber nicht nur wegen der Beleuchtungsanlage. Schließlich steigt bei frostigen Temperaturen erfahrungsgemäß auch das Risiko einer Fahrzeugpanne. Ursache dafür sind oft altersschwache Batterien. Der Besuch in der Werkstatt ist daher eine gute Gelegenheit, auch die Fahrzeugbatterie überprüfen und bei Bedarf erneuern zu lassen. Einen Fahrzeug-

FFAHRZEUGTECHNIK AHRZEUG A TECHNIK | KAROSSERIEBAU KAROSSERIEBAU | LACKIERUNG LACKIERUNG | AUFBEREITUNG AUFBEREITUNG UNTER EINEM DACH DACH

check, der das Auto rundum fit für Herbst und Winter macht, bieten viele Werkstätten bundesweit etwa im Rahmen der Aktion „Sicher mit Bosch“ zum empfohlenen Pauschalpreis von 14,90 Euro an. Dabei überprüft der Fachmann die Batterie, die Bremsanlage, den Motor und vieles mehr. Werden dabei Mängel festgestellt, können diese direkt behoben werden. Bremse und Co. überprüfen Gerade die Bremse ist bei rutschigen Straßenverhältnissen besonders gefordert. Der Werkstattcheck zeigt sofort, ob die Anlage in gutem Zustand ist oder ob die Beläge erneuert werden sollten. Zu einem Mehr an Sicherheit kann auch der Austausch alter Scheibenwischer beitragen. Wenn Schlieren auf dem Glas sowie das Licht des Gegenverkehrs zu unangenehmen und gefährlichen Beeinträchtigungen der Sicht führen, wird es höchste Zeit für neue Wischer. Ein angenehmer Zusatzeffekt des Werkstattbesuchs: Autos, die mit der bekannten Plakette „Licht-Test 2019“ auf der Windschutzscheibe gekennzeichnet sind, werden bei den in Herbst und Winter häufigen Lichtkontrollen der Polizei meist durchgewunken.

Hat die Batterie genug Power für strenge Frostnächte? Beim Herbst-Winter-Check kontrolliert der Fachmann den Batteriespeicher ebenso wie Bremsen, Licht und Scheibenwischer. Foto: djd/Robert Bosch GmbH


22

LANDKREIS-ANZEIGER

AKTUELLES

Samstag, 19. Oktober 2019

SPD Unterschleißheim-Lohhof

Die SPD-Fraktion zu Besuch im e-shelter Rechenzentrum Viele Sicherheitssysteme mussten Bürgermeister Christoph Böck und fast die gesamte SPD-Fraktion vor ihrem Besuch überwinden – kein Wunder, ist so ein Rechenzentrum eine hochsensible Angelegenheit. Doch dann nahm uns Dirk Pohl, Head of the Region Germany South, in Empfang: der Beginn eines spannenden Vormittages! Zunächst erzählte Herr Pohl etwas über die Entwicklung des im Jahre 2000 gegründeten grunddeutschen Unternehmens, das hochverfügbare Rechenzentren plant, baut und betreibt. Das Unterschleißheimer Rechenzentrum, 2017 eröffnet, ging nach ca. 14 Monaten Bauzeit in Betrieb. Dafür hat die Firma e-shelter etwa 40 Millionen € in diesen Standort investiert und als nächstes beginnt auf einer der letzten Lücken in der Landshuter Straße gleich nebenan der Erweiterungsneubau. 2015 hat der Firmengründer Rupprecht Rittweger 86,7 % des Unternehmens an die japanische Firma NTT verkauft. Seit Juli 2019 sind nun auch die restlichen Anteile des Unternehmens im Besitz von NTT. Unter der Dachmarke der neu gegründeten weltweit agierenden IT-Tochter NTT Ltd. werden nun in Kürze alle 28 IT-Tochterunternehmen und damit auch die Rechenzentrumsgesellschaften der NTT zusammengeführt. NTT Ltd. ist nun drittgrößter globaler Rechenzentrumsbetreiber, vertreten in Europa, Asien, Amerika, Australien und Afrika. Als Teil der NTT Ltd. ist e-shelter Teil eines weltweiten Teams von über 40.000 Mitarbeitern in 57 Ländern mit einem Umsatz von über 11 Milliarden Dollar. Ab 1. Oktober dieses Jahres wird aus e-shelter nun NTT. Die Kunden von e-shelter profitieren von den enormen Investitionen eines Großkonzerns in Forschung und Entwicklung – im Schnitt investiert die NTT Gruppe 3,6 Milliarden Dollar pro Jahr in Innovationsforschung, von der Förderung von Start-ups über ein eigenes Forschungsteam mit weltweit 5.500 Mitarbeitern oder ganz konkret dem weltweiten Roll-Out unserer e-shelter Innovation Labs. Marktführer sind sie aber auch bei der für die Kunden entscheidenden Frage der Datensicherheit und -verfügbarkeit. Dies wird rund um die Uhr sichergestellt, Ausfälle der Rechenzentrumsinfrastruktur unterliegen hohen Konventionalstrafen. Während am Anfang 80 % der Kunden

aus der Banken- und Versicherungsbranche kamen, sind es mittlerweile mehr als 60 % Cloud-Anbieter. Die Entscheidung für den Standort Unterschleißheim bei 20 potentiellen Mitbewerbern fiel nach einer gründlichen Risikoanalyse. Unterschleißheim ist sehr sicher, Hochwasser ist nicht zu befürchten, es ist keine Einflugschneise, der Flughafen trotzdem in der Nähe, München nur 19 km entfernt und in der unmittelbaren Nachbarschaft gibt es keine gefährlichen Industrie-Anlagen. Ein weiterer Pluspunkt ist das leicht verfügbare Grundwasser, mit dem die Anlage gekühlt wird, was zu einer hervorragenden Energieeffizienz führt. Fast unnötig zu erwähnen, dass das Gebäude mit der eigenen Abwärme auch beheizt wird. Beim Rundgang durch das Gebäude, das übrigens mit nur 14 Mitarbeitern „bespielt“ wird, waren Bürgermeister Böck und die Fraktion von der Technik und Ausstattung begeistert und so bedankten sie sich bei Dirk Pohl für seine hochinteressante Führung auf das Herzlichste. Antje Kolbe für die SPD Unterschleißheim-Lohhof

HINWEIS

TERMIN

Oberschleißheimer Tisch sucht tatkräftige Unterstützung

Bürgerinitiative „Bahn im Tunnel“

An unserem Caritas-Tisch in Oberschleißheim sammeln wir überschüssige, qualitativ einwandfreie Lebensmittel bei verschiedenen Spendern in und im Umkreis von Oberschleißheim ein und verteilen diese an sozial und wirtschaftlich benachteiligte Menschen. Durch diese schnelle und unbürokratische Hilfe versuchen wir die Folgen von Armut zu vermindern und den Bedürftigen Freiraum für Dinge zu schaffen, die durch Sozialleistungen nicht abgedeckt werden. An den wöchentlichen Ausgaben stehen unsere ehrenamtlichen Helfer so für Solidarität und Mitmenschlichkeit ein. Aktuell sind wir auf der Suche nach ehrenamtlichen Helfer(innen), die das Projekt freitagvormittags (8–12 Uhr) mit ihrer Tatkraft unterstützen möchten. Vordergründig suchen wir zupackende Fahrer(innen) mit geräumigem Auto, die uns bei der Beschaffung der Lebensmittelspenden unter die Arme greifen möchten. Darüber hinaus suchen wir belastbare Helfer, die uns freitagmorgens um 8.00 Uhr für ca. 15 Minuten beim Aufbau der Tische unterstützen. Wenn Sie Interesse haben, sich freiwillig bei unserem Lebensmittelprojekt zu engagieren, melden Sie sich bitte direkt bei der zuständigen Mitarbeiterin (Frau Preuß, Mo. – Do., 9 bis 14 Uhr, Tel: 089/32 18 32 21, E-Mail: oberschleissheimer-tisch@caritasmuenchen.de) Matthias Hilzensauer, Kreisgeschäftsführer Landkreis München

Einladung zur Mitgliederversammlung Die Bürgerinitiative„Bahn im Tunnel“ (BIT) in den Gemeinden Obeerschleißheim, Unterschleißheim, Eching und Neufahrn veranstaltet am Montag, 28. Oktober um 19.30 Uhr im Pfarrheim von St. Wilhelm in der Theodor-HeussStr. 25 (nahe Kirchturm) in Oberschleißheim seine Jahresmitgliederversammlung. Auf der Tagesordnung stehen die Berichte des Vorsitzenden Peter Benthues (Oberschleißheim), des Kassiers Dr. Peter Lemmen (Oberschleißheim) und der Kassenprüfer. Außerdem wird ein Antrag auf ein beitragsfreies Jahr 2020 zur Abstimmung gestellt. Danach findet ein Vortrag zum Thema: „Die anderen – Schranken-Bahnübergang in der Fasanerie“ statt. Vortragen wird Georg Aschauer, Vorsitzender der Bürgerinitiative Bahnübergang Fasanerie. Im Anschluss daran finden die Wahlen des vertretungsberechtigten und des erweiterten Vorstandes und der Kassenprüfer statt. Hierzu lädt der Vorstand alle Mitglieder und Gäste herzlich ein. Peter Benthues, 1. Vorsitzender Bei Problemen und Fragen rund um die Verteilung wenden Sie sich bitte vertrauensvoll an unseren Verteilerservice unter der Telefonnummer 0 89/41 11 48 11 01 E-Mail: vertrieb@zpvs.de


Samstag, 19. Oktober 2019

AKTUELLES

LANDKREIS-ANZEIGER

23

Beständigkeit in der Region

Mitarbeiter der Raiffeisenbank München-Nord eG feiern 320 Jahre Betriebszugehörigkeit Bei der Raiffeisenbank München-Nord eG hat die langjährige Betriebszugehörigkeit einen hohen Stellenwert. So konnten Vorstandsvorsitzender Peter Reischmann, Vorstand Johann Roth und Personalleiterin Sigrid Mittermair auch in diesem Jahr wieder Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für lange und beständige Dienste beglückwünschen. Auf 320 Jahre Treue zu ihrer Raiffeisenbank können die Jubilare zurückblicken und zu Recht stolz sein. Vier Mitarbeiter(innen) haben 10-jähriges Jubiläum, drei Mitarbeiter(innen) 20-jähriges. Jeweils zwei Mitarbeiter(innen) sind schon seit 25 Jahren, 30 Jahren und 35 Jahren bei der Raiffeisenbank. Eine Mitarbeiterin blickt sogar auf 40 Jahre in der Genossenschaftsbank

TERMIN VdK Oberschleißheim

Reisevortrag im Bürgerhaus

zurück. Die Bankvorstände und Personalleiterin Sigrid Mittermair luden die Jubilare zu einem gemeinsamen Sektempfang mit anschließendem Mittagessen ein. Sie bedankten sich bei den Jubilaren mit den besten Wünschen für die Zukunft und freuen sich auf eine weiterhin gute und erfolgreiche Zusammenarbeit. Raiffeisenbank München-Nord eG PR-Anzeige

ORIENTTEPPICH-WÄSCHEREI SARAFI

Neueröffnung in Unterschleißheim

Alex und Marianne Riedelbauch halten einen hochinteressanten, spannenden Reisevortrag: „Eine Motorradreise zu den Grizzlybären Nordamerikas.“ Freitag, 25. Oktober – Beginn: 19.00 Uhr in den Konferenzräumen im Bürgerhaus Oberschleißheim. Alle Bürger sind herzlich eingeladen. Brigitte Scholle

Förderverein St. Wilhelm Oberschleißheim

Frühschoppen mit Vorstellung „Schleißheimer Kalender 2020“ Der Förderverein St. Wilhelm Oberschleißheim veranstaltet am Sonntag, 27. Oktober nach dem Morgengottesdienst um 10.30 Uhr einen Frühschoppen im Pfarrheim St. Wilhelm, Theodor-Heuss-Straße 25. Für Getränke und Essen ist gesorgt. Bei diesem Anlass wird der neue „Schleißheimer Kalender 2020“ vorgestellt. Der Kalender wird seit 17 Jahren von einem Redaktionsteam, jetzt bestehend aus Peter Benthues, Stefan Bottler und Herbert Schreier zugunsten der Pfarrei St. Wilhelm zum Preis von jetzt 8,00 Euro herausgegeben. Er ist im Pfarrbüro, bei Optik Kloske, bei Schreibwaren Heckenstaller und Schuhtechnik Malich käuflich zu erwerben. Zum Frühschoppen sind alle Bürgerinnen und Bürger herzlich eingeladen. Peter Benthues, Vorsitzender

Ihre freundliche Orientteppich-Wäscherei Sarafi in der Max-Planck-Straße in Unterschleißheim Eine Bereicherung für den Münchener Norden und Kreis Freising: Die Orientteppichwäscherei Sarafi wäscht Teppiche nur mit Hand, nach altpersischer Art. Dabei setzt die Wäscherei auf Bio-Reinigungsmittel mit Extrakten von Seifenkraut, Rosenholzöl, Lavendel, Rizinus und Zitrone und auf Mittel zur Rückfettung. Bevor der Teppich gewaschen wird, entscheiden die Spezialisten, die 30 Jahre Erfahrung auf dem Gebiet mitbringen, welches Waschverfahren und welche Pflegemittel sich am besten eignen. Bei Sarafi geben die Kunden ihren wertvollen Teppich in sichere Hände. Die Spezialisten holen aus jedem Teppich das Beste heraus. Nach dem Klopfen wird der Teppich mehrere Stunden in frischem Wasser eingeweicht, dann wird der Schmutz entfernt. Die Teppichwäsche wird bis zu drei Mal wiederholt. Nach der Spülung werden die Teppiche mit verdünntem Essig gewaschen. Das sorgt für eine glänzende Farbe. Das Spannen beim Trocknen bringt die Teppiche wieder in Form. Auch Repara-

turen gehören zum Angebot der OrientteppichWäscherei: Fransen von Hand erneuern, ausbessern oder neu einziehen; Erneuerung von ausgedienten Kanten; Farbauffrischung, Beheben von Brand- und Wasserschäden; Flor Nachknüpfen bei Löchern, Rissen oder Brüchen. Für die Reparatur bestellt die OrientteppichWäscherei auch die passenden Garne und antike Wolle aus dem Herstellungsland. Auch Verkauf und Inzahlungnahme von Teppichen gehören zum Geschäftsfeld. Nützen Sie die Top-Angebote vom 19. bis 26. Oktober: Einmalig 25 Prozent auf Reparaturen und 20 Prozent auf Wäsche. Im Umkreis von 100 Kilometern gibt‘s einen kostenlosen Abhol- und Bringservice. af Orientteppich-Wäscherei Sarafi Max-Planck-Straße 7 85716 Unterschleißheim Tel. 089/26210663 mobil 0176/31696911


info@landkreis-anzeiger.de • www.druck-zimmermann.de

24 LANDKREIS-ANZEIGER


26

LANDKREIS-ANZEIGER

AKTUELLES

Samstag, 19. Oktober 2019

Bündnis 90 / Die Grünen Unterschleißheim

Herbst-Klamottentausch-Party in Unterschleißheim am 27. Oktober Die Tage sind kühler geworden und die Nächte kalt. Der Sommer hat sich verabschiedet. Höchste Zeit, den Kleiderschrank zu prüfen und der Jahreszeit anzupassen. Frauen kennen diese Situation. Einige Teile sind noch super gut erhalten, gefallen Dir aber nicht mehr, sind zu klein oder groß geworden. Du hast keine Lust auf Flohmarkt oder Ebay und möchtest nicht schon wieder Geld für‘s Shoppen ausgeben?

Dann komm zur Grünen Klamottentausch-Party am Sonntag, 27. Oktober von 16-18 Uhr im Haus der Vereine, Birkenstr. 2 in Lohhof. Es kamen bereits viele Nachfragen! Endlich ist der Termin fest. Bringe bitte nur gut erhaltene, saubere Kleidung und Accessoires wie Taschen, Tücher und Gürtel oder auch neuwertige Schuhe mit. Du kannst bis zu 15 der Jahreszeit entsprechende Teile abgeben und genauso viele Stücke dafür mitnehmen. Die Teilnahme kostet 5 Euro. Wie es sich für eine Party gehört bekommst Du ein prickelndes Begrüßungsgetränk. Einlass erhalten übrigens nur Frauen, damit wir ungestört anprobieren und uns austauschen können. Anmeldung und nähere Infos zum Ablauf gerne bei Lissy Meyer, Tel. 089 3104802 oder E-Mail lissy.meyer@gruene-ush.de. Auf unserer Homepage www.gruene-ush.de findest Du Details zu den Klamotten-TauschRegeln. Wir freuen uns auf Dich. Lissy Meyer

TERMIN Munich NinePins e.V.

Square Dance schnuppern Am Dienstag, 22. Oktober, besteht wieder die Möglichkeit, uns und diesen geselligen Tanzsport kennenzulernen. Beginn ist um 20 Uhr im Jugendzentrum Gleis 1, Hollerner Weg 1, Unterschleißheim (S-Bahn Lohhof). Weitere Infos unter www.munich-ninepins.de oder bei Luise Ostheimer, Tel. 0157-71725879. Ursula Baumann


32

AKTUELLES

LANDKREIS-ANZEIGER

Samstag, 19. Oktober 2019

Reise zum Mond als Abenteuer der besonderen Art! Aufführung der Ballettschule Daniela Orend im Bürgerhaus Unterschleißheim Passend zum Jubiläum „50 Jahre Mondlandung“ haben sich die Leiterin der Ballettschule, Daniela Schröder (geb. Orend), ihr Team und die vielen großen und kleinen Tanzschüler (innen) das Thema „Mondfahrt“ für ihre diesjährige Schulaufführung gewählt. Herausgekommen ist ein Tanzmärchen, dessen Wurzeln in der Geschichte von „Peterchens Mondfahrt“ zwar deutlich zu erkennen sind, das aber doch einen ganz eigenständigen Charakter hat. Die beiden Mädchen Annabel und Anneliese müssen Frau Specht helfen, ihr Hämmerchen, das sie dringend zur Nahrungssuche benötigt, vom Mond zu holen. Eine Bande von Räubern hat es ihr gestohlen. Da sich diese Diebe auf dem Mond befinden, müssen Mädchen und Vogel dorthin reisen und zahlreiche Abenteuer bestehen. Sie treffen auf die unterschiedlichsten Geschöpfe himmlischer Sphären. Gerade in der Erfindung der Wesen, die den Himmel bevölkern, bewiesen Lehrer und Schüler(innen) fast grenzenlose Fantasie. Natürlich gab es Sterne, Sonne und Mond in märchenhafter Form. Aber die Reise wurde auch geprägt von Windliesln, Regengeschwistern, Sturmriesenkindern, Blitzhexen, Milchstraßenfrauen, der Hagelarmee, der Donnerfamilie und vielen anderen. Diese Vielfalt ermöglichte es allen Tanzschülern eine passende Rolle auf der Bühne zu tanzen, egal ob als Ballerinen in

Spitzenschuhen, als Hip-Hop- oder Modern Dancer. Wie vielfältig die Schüler in der Tanzschule ausgebildet werden, wurde dadurch unter Beweis gestellt, dass die meisten Protagonisten in unterschiedlichen Tanzstilen zu sehen waren. Die Choreografien (von Jacqueline Eymann, Angelika Kreis, Alicia Costa Pinheiro, João Santiago, Daniela Schröder, Sabrina Spannagl, Anika Ziegler) wurden den jungen Tanzkünstlern auf den Leib geschrieben, d.h. so gewählt, dass ihr Können gut zur Geltung kam.

TERMINE

Die atemberaubenden Kostüme, genäht von Ines Bree, vertieften die Märchenstimmung und ließen den Tänzern den notwendigen Raum für ihre Bewegungen. Die Auswahl der Hintergrunddias (Sabrina Spannagl) war mehr als stimmig und gab dem Bühnengeschehen den passenden Hintergrund. Die Leistung einzelner Tänzer hervorzuheben ist müßig – man müsste sie alle nennen. Alles in allem ein Tanzfest, das seinesgleichen sucht! Heike Köhler, Vorstandsmitglied von Tabueku e.V.

TERMINE

Gleis 1 Unterschleißheim

VdK Lohhof-Unterschleißheim

Mädchenaktion – Bouldern

Herbstfest

Am 26. Oktober fährt das Jugendkulturhaus Gleis 1 in Unterschleißheim mit Mädchen ab 10 Jahren in die Boulderwelt München Ost. Treffpunkt ist 14.00 Uhr im Gleis 1. Ende der Aktion ist ca. 18.30 Uhr. Das Angebot richtet sich an alle Mädchen aus Unterschleißheim. Die Teilnehmerkosten betragen 8,00 €. Anmeldeschluss ist der 22. Oktober im Gleis 1 oder info@gleis-1.de Termin: Samstag, 26.10. Veranstaltungsort: Gleis 1 Unterschleißheim. Beginn: 14.00 Uhr. Kosten: 8,00 €. Markus Baier

Am Samstag, 19. Oktober lädt der VdK Lohhof-Unterschleißheim zum traditionellen Herbstfest ein. Ab 14.00 Uhr gibt es im Grünen Saal wieder Zwiebelkuchen und Wein. Unser Team versorgt Sie darüber hinaus noch mit Kaffee und Kaltgetränken. Dazu haben wir für Sie noch Informationen über die Reiseveranstaltungen des VdK im Jahr 2020. Wir freuen uns auf Sie und einen gemütlichen Nachmittag. Stefan Krimmer, Stv. Ortsvorsitzender VdK Lohhof-Unterschleißheim

CSU Unterschleißheim

Einladung zur Bürgersprechstunde Am Montag, 21. Oktober, lädt die CSU Unterschleißheim ab 18.00 Uhr zur Bürgersprechstunde ein. Vertreter der Stadtratsfraktion und des Ortsverbandes sind für Sie da. Wir freuen uns auf Bürgerinnen und Bürger, die Themen mit uns besprechen möchten, im Rathausneubau (Eingang beim Kugelbrunnen, an der Raiffeisenstraße), 3. Stock, Fraktionszimmer der CSU. Ihre Anliegen sind uns sehr wichtig. Wenn Sie umfangreichere Themen besprechen möchten, empfiehlt es sich, einen separaten Termin zu vereinbaren, rufen Sie mich gern an unter 0151 23018275. Auch Terminvereinbarungen in den Weihnachtsferien sind möglich. Wir freuen uns auf Sie und Ihre Anliegen. Stefan Krimmer, Ortsvorsitzender, 2. Bürgermeister

Nachbarschaftshilfe Unterschleißheim e.V.

Handarbeitsflohmarkt Sie haben unzählige Stoffe, Nadeln, Knöpfe, Wolle oder eine Nähmaschine zu Hause? Sie möchten alles loswerden und ihr Sparschwein ein bisschen füllen? Dann melden Sie sich an für unseren Handarbeitsflohmarkt im Familienzentrum am Samstag, 26. Oktober von 11.00 – 13.00 Uhr. Tisch reservieren unter 089/37073581 oder per E-Mail: mail@fzush.de (Standgebühr: 5 Euro). Stoffe bitte ausmessen und alle Artikel mit Preisen versehen. Sophie Kompe, Nachbarschaftshilfe Unterschleißheim e.V.


Samstag, 19. Oktober 2019

NEUES AUS GARCHING

Störend abgestellte Mieträder im Stadtgebiet Garching

LANDKREIS-ANZEIGER

33

VfR Garching Abteilung Budosport

7. Garchinger Judorandoriturnier

Der Siegeszug der Mietfahrräder ist nicht zu übersehen: Jahr für Jahr können immer mehr von ihnen auf unseren Straßen beobachtet werden. Eigentlich eine gute Sache – nehmen sie doch den motorisierten Individualverkehr zum Teil von der schon längst überlasteten Straße. Leider hat diese Entwicklung auch eine Schattenseite: Vermehrt werden Mieträder störend im Stadtgebiet abgestellt oder häufen sich konzentriert an einer Stelle. Jüngst sind so die Räder der Firma „Jump by Uber“, erkennbar an ihrer leuchtend roten Farbe, aufgefallen. Die Mieträder wurden fälschlicherweise in Garching abgestellt und „verirrten“ sich aufgrund der Nähe zu München in der Universitätsstadt. Sollten Garchinger Bürgerinnen und Bürger derlei „Abstellsünden“ beobachten und sich durch sie gestört fühlen, können sie sich an das städtische Ordnungsamt wenden, ordnungsamt@garching.de . Dieses wird sich dann mit der Firma in Verbindung setzen und das E-Bike durch diese entfernen lassen. Die Bürgerinnen und Bürger sollten jedoch nicht eigenständig ein Rad weg- oder umstellen. Stadt Garching

Mit knapp 60 Teilnehmern und vielen helfenden Händen war auch das 7. Garchinger Randoriturnier am Samstag, 12. Oktober wieder ein großer Erfolg für die Abteilung Budosport des VfR Garching. Zum sechsten Mal begrüßten Michael Sauer und Holger Mair teilnehmende Kinder aus sieben eingeladenen Vereinen in der Dreifachsporthalle im Business Campus. Neu dabei waren dieses Jahr auch Kinder vom SC Eching. Die Veranstaltung begann mit einem spielerischen Aufwärmtrainig, anschließend gab es einen kurzen Demonstrationskampf, um den Kindern und Zuschauern kurz das Judo-RandoriReglement näherzubringen. Auf dem folgenden Randori-Turnier ging es für die Kinder dann darum, möglichst viele Kämpfe à 3 Minuten mit verschiedenen Partnern zu bestreiten. Für jeden absolvierten Kampf erhielten beide Judokas einen Stempel auf einer Stempelkarte. So konnte jeder seinen Kampfgeist und sein Durchhaltevermögen selbst überprüfen. Auf jeder Matte leitete je ein erwachsener Judoka den Kampf an, achtete auf die Regeln und gab Hilfestellungen. Ein idealer Einstig in die Wettkampfwelt. Im Anschluss an die Kämpfe zeigte die Karate Wettkampfgruppe von Hans Hawe wie die Wettkämpfe im Karate ablaufen. Nach dem obligatorischen Gruppenfoto konnte jedes Kind mit einer Medaille und einer Urkunde nach Hause gehen. Vielen Dank an alle Betreuer, die vielen Helfer und nicht zu vergessen die vielen, leckeren Kuchenspenden. Danke. Wir freuen uns schon auf nächstes Jahr. Holger Mair

TERMINE

Pfarrei St. Severin Garching „Zeit für mich“ Eine halbe Stunde Auftanken im Alltag bei zeitgenössischer Musik und Texten zum Nachdenken am Mittwoch, 23. Oktober um 19.30 bis 20.00 Uhr in der Kirche St. Severin, Poststr. 8. Anschließend Beisammensein im Pfarrhaus. Nicola Gerhardt

Alles easy mit „Easybasar“: Das neue Barcode-System beim Basar der Nachbarschaftshilfe Garching kommt gut an! Einfacher. Effizienter. Transparenter. So wurde der Herbstbasar für Kinderartikel der Nachbarschaftshilfe Garching e.V. in diesem Jahr groß angekündigt. Die Einführung eines BarcodeSystems sollte die gesamte Abwicklung für Veranstalter, Verkäufer und Käufer verbessern: mithilfe des Online-Programms „Easybasar“. Nach der Sanierung des Bürgerhauses war es jetzt endlich möglich, die lang geplante Umstellung in die Tat umzusetzen. Die Organisatoren Brigitte Bauer und Cornelia Eberwein hatten sich intensiv mit dem Thema befasst und die nötige Vorarbeit geleistet. Nervenaufreibend und spannend war die Neuerung für die Verantwortlichen. Zufrieden und erleichtert waren sie zum Schluss: alles hat gut geklappt und die bisherigen Rückmeldungen waren durchweg positiv. So funktioniert das neue Prinzip: Verkäufer

holen sich unter www.easybasar.de eine Kundennummer für den Basar der Nachbarschaftshilfe Garching. Die Ware wird online von jedem selbst registriert und zuhause mit einem vom Programm generierten Etikett versehen – alles mithilfe einer einfachen Schritt-für-SchrittAnleitung. Die Nummernvergabe hatte am 19. September begonnen – schon nach 4 Tagen war das gesamte Kontingent vergeben. Die Nachbarschaftshilfe ließ deshalb zusätzliche Kundennummern freischalten. Die gekennzeichneten und registrierten Artikel wurden am Montag, 14. Oktober im Garchinger Bürgerhaus abgegeben. Nur diesmal ohne langes Schlangestehen und kleinteilige Zettelwirtschaft. Der Verkauf am Folgetag gestaltete sich wie immer: der Andrang war groß und jeder fand etwas Passendes und Schönes für sich bzw.

seinen Nachwuchs. Insgesamt wurden 7940 Teile abgegeben und davon 4140 Artikel verkauft. An der Kasse wurden die Artikel eingescannt und automatisch abgerechnet. Die neue Technik sorgt also für kürzere Wartezeiten bei Artikelannahme und Verkauf. Zusätzlich haben Verkäufer mit dem System jederzeit den Überblick über ihre Verkäufe. Die Jagd auf die besten Schnäppchen lohnt sich. Für die Kleinen, für den eigenen Geldbeutel und für unsere Umwelt. Denn nebenher leistet man so auch einen wertvollen Beitrag in Sachen Nachhaltigkeit. Mit „Easybasar“ und der Nachbarschaftshilfe Garching alles ganz easy. Vom 23.- 25. März 2020 findet unser Frühjahrsbasar statt. Seid dabei! Infos über www.nbh-gar ching.de. Katherine Hepperle-Parker, Nachbarschaftshilfe Garching e.V.


34

LANDKREIS-ANZEIGER

NEUES AUS ECHING UND NEUFAHRN

Samstag, 19. Oktober 2019

Freie Wähler Neufahrn feiern 30 Jahre „Vereinsleben“ Am 25. Januar 1989 wurde im Hotel Krone an der Echinger Straße der Verein „Freie Wähler (FW) der Gemeinde Neufahrn e.V.“ gegründet. Grund genug, dass in einem Rahmen eines Jubiläumsfestes an dieses Datum erinnert wurde. Über 60 Gäste waren der Einladung des Vorsitzenden Manfred Holzer unter dem Motto „Mensch im Mittelpunkt: Gestern – heute – morgen“ gefolgt. Hierbei hatte es sich der Vorsitzende nicht nehmen lassen, gerade die Schlagworte „Gestern“, „Heute“ und „Morgen“ mit Leben zu füllen. Uli Ebner, stellvertretender Vorsitzender des Ortsverbandes hatte sich mit der Chronik und dem Vereinsleben also dem „Gestern“ auseinander gesetzt. Eingestiegen war er mit seinem kurzweiligen Vortrag im Jahr 1960 – zu Zeiten als es noch keine Parteien in Neufahrn gab. Der Gemeinderat hatte damals nur 10 Mitglieder, die aus 5 freien Wählergemeinschaften kamen. 1964 gründete sich dann der CSU-Ortsverband und 1965 folgte die SPD. Erst auf Kreisebene und anschließend auch auf Ortsebene kam es 1972 zu einer Umbenennung der Freien Wähler und der Wahlgemeinschaft Neufahrn-Mintraching in „Parteifreie Wähler“. Die Basis der Ortspolitik stärkte somit den Kreis, Vertreter der PFW waren sehr stark auf Kreisebene vertreten. In den Jahren 1984 als PFW und 1990 schon als FW war man mit 5 Mandaten im Gemeinderat vertreten. Und 1996 kam dann das große Erfolgsjahr der Freien Wähler. Sie stellten neben dem 1. Bürger-

meister Rainer Schneider mit 9 Mandatsträgern auch die größte Fraktion im Gemeinderat. Das war ein sehr beachtlicher Erfolg, der auch noch durch den Landrat Manfred Pointner aus den eigenen Reihen gekrönt wurde. 2002 und 2008 waren die Freien Wähler gut im Gemeinderat vertreten, was für eine bürgernahe und basisorientierte Ortspolitik sprach. 2014 kam es dann zu einer ordentlichen Watsche, die viele im Vorfeld schon vorhergesagt hatten. Der Ortsverband verlor drastisch an Mandatsträgern und konnte auch das Bürgermeisteramt nicht verteidigen. Aber aus einer Niederlage geht man immer gestärkt heraus, der Ortsverband stellte sich der Kritik und arbeitete die kommunalpolitische Schlappe intern intensiv auf. Derzeit hat die Fraktion wieder eine „alte“ Stärke von 9 Mandatsträgern und das wird nicht grundlos so entstanden sein. Damit schloss Uli Ebner seinen Rückblick ab und die anwesenden Mitglieder konnten an anhand einer umfangreichen Bildergalerie noch lange über die erlebten Zeiten reden. Manfred Holzer nutzte selbst die Zeit über das „Heute“ zu reden. Hierbei nahm er eine umfangreiche Ehrung langjähriger Mitglieder vor. Dazu zählen eine Reihe von Gründungsmitgliedern, aber auch Mitgliedern die erst im Gründungsjahr ihren Weg zu den Freien Wählern fanden. Das Schlagwort „Morgen“ wurde abschließend durch die anwesenden Helmut Petz (Landrats-

kandidat) und Benno Zierer (MdL) bedient. Hierbei ließen sich beide Gäste es nicht nehmen kurz auf den Stellenwert der Freien Wähler in der Kommunalpolitik einzugehen. Sie stellten hierbei aber ausdrücklich die Vereinsarbeit und das Ehrenamt in den Vordergrund. Ohne das Ehrenamt ist eine ordentliche Ortspolitik nicht machbar. Und wenn das Interesse am Gemeindeleben und das Leben in der Gemeinde geweckt wird, dann schafft man es auch junge Mitglieder für einen Ortsverband wie hier in Neufahrn zu gewinnen. Dieses gelang den Freien Wählern unlängst sehr erfolgreich. Sie haben nun als Ü30-Ortsverband auch U30-Mitglieder in ihren Reihen und somit frischen Wind, der Neufahrn gut tun wird. Bodo Pfeiffer, Freie Wähler Neufahrn

Anwesende Gründungsmitglieder Foto: Lisa Nowak

TSV Neufahrn

TERMINE

Ramadama – inzwischen ein fester Termin im Oktober

Austausch! – Kooperation vhs-Eching und Gemeindebücherei Eching

Sobald das bunte Herbstlaub fällt, treffen sich Jahr für Jahr die Mitglieder des TSV Neufahrn zum gemeinsamen Ramadama. In diesem Jahr wurden bei Sonnenschein und über 20 Grad die Beachplätze und Außenanlagen des TSV Neufahrn winterfest gemacht. Bäume am Rande des Beachvolleyball zurückschneiden, Wasser zudrehen, das an den Zäunen wuchernde Unterholz entfernen, Werbetafeln neu platzieren, die Liste der Tätigkeiten ist lange – am Ende steht immer, eine gemeinsame Brotzeit. An dieser Stelle – ein herzliches Dankeschön an alle helfenden Hände. Birgit Bandle

TERMINE Alpenverein Ortsgruppe Eching/Neufahrn

„Programm im Oktober 2019 So., 26.10., Herbstwanderung über das Kramerplateau – Ammergebirge. Rundweg ab Windbeutelalm über Pflegersee, Ruine Werdenfels und Schmölzer See. Mittagseinkehr am Pflegersee und Werdenfelser Hütte. Abfahrt um 7.30 Uhr am Bhf.-Parkplatz Neufahrn, Gehzeit ca 4 Std., unschwer. TB Huber Ludwig, Tel. 08165 – 2199. Nähere Informationen zu allen Veranstaltungen siehe Internetseite: www.dav-muenchen-oberland.de/eching-neufahrn Gerti Höng, Vorsitzende der Ortsgruppe Eching/Neufahrn

„Wackersdorf“ – Der Filmabend in der Bücherei zeigt die Geschichte des Widerstandes gegen die geplante Wiederaufbereitungsanlage im oberpfälzischen Wackersdorf in den 1980er Jahren. In der vom Niedergang geprägten Region klingt der Plan der Regierung, eine WAA mit tausenden von Arbeitsplätzen zu errichten, zunächst verlockend, doch die Zweifel wachsen zu Protesten aus. In diesem Politdrama werden Bürgerengagement, Verantwortungsbewusstsein, Rechtsstaatlichkeit, Willkürherrschaft und Zivilcourage unterhaltsam aufgearbeitet. – Information, Anregung und Austausch sind gewünscht und eine lebhafte Diskussion eine beabsichtigte Nebenwirkung. – Termin ist Montag, 4. November um 19 Uhr in der Gemeindebücherei, Danziger Str. 5. Die Teilnahme ist kostenlos möglich, eine Anmeldung bei der vhs Eching, Tel: 089-3191815 ist erforderlich. Andrea Hofmeier, vhs Eching e.V.

Bündnis 90/Die Grünen Eröffnung Bücherschrank am Marktplatz Neufahrn Mit Lesung aus ausgewählten Büchern. Termin: Freitag, 25. Oktober, 15 Uhr. Treffpunkt: Marktplatz, Neufahrn. Ralf Heim, Bündnis 90 / Die Grünen


Samstag, 19. Oktober 2019

NEUES AUS HAIMHAUSEN

LANDKREIS-ANZEIGER

35

BRK Dachau

Bunter Bus für den BRK-Kindergarten in Haimhausen Das BRK Dachau hat für den Kindergarten Tatü Tata in Haimhausen einen Ford Transit-Bus angeschafft. Der bunt beklebte Bus ermöglicht nun den Erzieherinnen mit ihren Gruppen die Naturgruppe im Waldkindergarten zu besuchen und darüber hinaus mit den Kindern Ausflüge in die Umgebung zu unternehmen. Der BRK-Kreisgeschäftsführer Paul Polyfka überreichte der neuen Kindergarten-Leiterin Anett Gotter den Autoschlüssel. „Der Bus geht auf Frau Gotters Initiative zurück. Die Geschäftsführung hat die Idee begeistert aufgenommen, denn somit können sich die einzelnen Kindergartengruppen gegenseitig besuchen und der Gruppenaustausch kann in die pädagogische Arbeit einfließen“, betonte Paul Polyfka. Das BRK Dachau ist Träger von 13 Kinderbetreuungseinrichtungen im Dachauer Landkreis. Mit zwei Standorten in Haimhausen bilden der zweigruppige Kindergarten Tatü-Tata und der Waldkindergarten ein Pilotprojekt. Paul Polyfka: „Auch im Bereich der Kinderbetreuung ist das Thema Mobilität wichtig. Die Erfahrungen mit dem Bus können somit in unser Pilotprojekt einfließen.“ Bärbel Schäfer

Frauen-Union Haimhausen

CSU Haimhausen

Politisches Frühstück mit dem Landrat

Elfriede Meier feiert 70. Geburtstag

Rund 20 interessierte Frauen und Männer aus Haimhausen trafen sich zum ersten politischen Frühstück der Frauen-Union Haimhausen mit dem Dachauer Landrat Stefan Löwl im Gasthof zur Post in Haimhausen. Unter den Gästen waren auch der Haimhauser Bürgermeister Peter Felbermeier und die CSU Ortsvorsitzende sowie Zweite Bürgermeisterin Claudia Kops. Zunächst stellte Landrat Löwl das Landratsamt mit dessen Aufgaben vor. Zu den Aufgaben gehören unter anderem der Wohnungsbau, Umwelt und Naturschutz, Bildung und Familien, Abfallwirtschaft, ÖPNV und Straßenverkehr sowie Gesundheit. Außerdem erzählte er allen Anwesenden, dass das jetzige Landratsamt Dachau bei Baufertigstellung vor Jahrzenten für unter 100.000 Einwohner konzipiert wurde. Mittlerweile ist der Landkreis bei über 150.000 Einwohnern, sodass nun ein neues Landratsamt mit mehr Platz notwendig geworden ist. Danach konnten Fragen an Landrat Stefan Löwl gestellt werden. Bei den Fragen ging es unter anderem darum wie sich die Kreisumlage für die Gemeinden zusammensetzt, wieso in Dachau der Notdienst für Kinder geschlossen wurde und wohin die Schlake aus der Abfalldeponie Geiselbullach kommt. Tanja Eberl, Frauen-Union OV Haimhausen

Elfriede Meier kam mit dem Händeschütteln kaum mit. Viele Gratulanten beglückwünschten sie zum 70. Geburtstag. Gemeinsam mit ihrer Familie, Freunden, Nachbarn und politischen Wegbegleitern feierte sie ihren runden Geburtstag in ihrem herrlichen Garten bei strahlender Oktobersonne. Namens der CSU und Frauen Union Haimhausen, überbrachten die CSUOrtsvorsitzende Claudia Kops, die Ortsvorsitzende der Frauen-Union Tanja Eberl sowie die Schriftführerin der Frauen-Union, Marianne Hachinger, mit einem großen Blumenstrauß die besten Wünsche zum runden Geburtstag ihrer Parteikollegin Elfriede Meier. Für den CSU- und FU-Ortsverband war es eine Selbstverständlichkeit, ihre langjährige Schatzmeisterin hochleben zu lassen. Schließlich war die Jubilarin, die seit 25 Jahren Mitglied in der CSU Haimhausen ist, mehr als 20 Jahre für die Ausgaben und Einnahmen in der Frauen Union verantwortlich. Claudia Kops, SU-Ortsvorsitzende Haimhausen

TERMIN Helferkreis Haimhausen

Raritäten für jeden! Nostalgisches der letzten 70 Jahre aus aller Welt zu günstigen Preisen: Aus einer Haushaltsauflösung erhielt der Helferkreis Haimhausen vieles in sehr gut / gut erhaltenem Zustand, so Geschirr, Gläser, Bierkrüge, Vasen, Bilder, Tischdecken, Model für Stoffdrucke und mehr. Wann und wo: am Samstag, 19. Oktober, von 11 – 15 Uhr im Gemeinschaftsraum der Amperresidenz, Hauptstr. 15 a, 85778 Haimhausen, hinter dem Rathaus. Der Erlös wird zu 100 % für die in Haimhausen lebenden Asylbewerber verwendet. Christiane Kettinger, Helferkreis Haimhausen


36

LANDKREIS-ANZEIGER

KIRCHENTERMINE/TRAUERANZEIGEN

Pfarrverband Unterschleißheim St. Ulrich / St. Korbinian St. Ulrich Regelmäßige Gottesdienste Di., 18.30 Uhr Hl. Messe in der Neuen Kirche; 19.15 Uhr Lobpreis in der Kapelle der Neuen Kirche Do., 18.30 Uhr Hl. Messe in der Neuen Kirche Fr., 17.00 Uhr Rosenkranz in der Neuen Kirche So., 8.30 Uhr Hl. Messe in der Alten Kirche; 10.00 Uhr Pfarrgottesdienst in der Neuen Kirche Besondere Gottesdienste und Veranstaltungen So., 20.10., 10.00 Uhr Pfarrgottesdienst in der

Neuen Kirche, musikalische Gestaltung: Projektband St. Ulrich; 10.00 Uhr Kindergottesdienst im Pfarrsaal Mo., 21.10., 17.00 Uhr Tanzkreis „50 plus“ im Pfarrsaal

Do., 24.10., 20.00 Uhr Kindergottesdienstkreis im Erwachsenenraum Fr.. 25. – Sa., 26.10. Kinderbibellesenacht im Pfarrsaal – Abschlussandacht um 9.00 Uhr in der Kapelle der Neuen Kirche St. Korbinian Regelmäßige Gottesdienste Sa., 17.15 Uhr Beichtgelegenheit; 18.00 Uhr Vor-

Samstag, 19. Oktober 2019

Mi., 23.10., 14.00 Uhr Seniorensingkreis im Pfarrheim; 19.00 Uhr Hl. Messe, anschl. Stille Anbetung (bis 21.30 Uhr) Do., 24.10., 15.00 Uhr Hl. Messe im Haus am Valentinspark Fr., 25.10., 14.00 Uhr Seniorenkreis im Pfarrheim, Herbstfest mit dem MGV Lohhof So., 27.10., 15.00 Uhr Orgelvesper zur Marktzeit

abendmesse So., 10.00 Uhr Eucharistiefeier für die Pfarrge-

meinde Mi., 19.00 Uhr Hl. Messe Do., 18.00 Uhr Rosenkranz Fr., 9.00 Uhr Hl. Messe Besondere Gottesdienste und Veranstaltungen So., 20.10., 10.00 Uhr Festgottesdienst zu Kirch-

weih, musikal. Gestaltung Kirchenchor St. Korbinian

leben aus der Mitte – mitten im Leben

Evang.-Luth. Kirchengemeinde Unterschleißheim/Haimhausen Genezareth-Kirche So., 20.10., 10.30 Uhr Gottesdienst, Pfarrerin

Manuela Urbansky Veranstaltungen Ökumen. Seminar: „Kann theologisches Wissen

TRAUERANZEIGEN

Ihr seid jetzt traurig, aber ich werde euch wiedersehen: Dann wird euer Herz sich freuen und eure Freude wird euch niemand nehmen. Johannes 16,22

In Liebe nehmen wir Abschied von

Walburga Schönauer * 19. April 1933

† 14. Oktober 2019

In großer Dankbarkeit: Angelika und Sepp Brigitte und Norbert Siegfried und Angie mit Marc Isabella und Sebastian mit Marvin, Rebecca und Benjamin im Namen aller Angehörigen Die Trauerfeier mit anschließender Beerdigung findet am Montag, dem 21. Oktober 2019, um 14.00 Uhr im Friedhof Lohhof an der Nelkenstraße statt.

Was man tief in seinem Herzen besitzt, kann man nicht durch den Tod verlieren. Johann Wolfgang von Goethe

Wir sind traurig und betroffen über den Tod von

Hans März *22.9.1938 †9.10.2019 Du wirst uns fehlen! In stiller Trauer Jutta Hoppe Franz März mit Familie Rosemarie März Erna Hornung Die Beerdigung fand in aller Stille im Kreis der Familie statt.

Anzeigenschluss ist am Donnerstag 24.10. 2019, 12 Uhr

Trauerdrucksachen in dezenter Aufmachung

tel +49 (0)89 321 840-0


Samstag, 19. Oktober 2019

KIRCHENTERMINE/APOTHEKEN

den Glauben vertiefen?“ Do., 24.10., 20.00 Uhr

Genezareth-Haus „Der Einfluss des gelebten Glaubens auf das theologische Denken“, Prof. Dr. Reiner Anselm; Fakultät evang. Theologie; Lehrstuhl für systematische Theologie der LMU München Ökumenisches Abendgebet in der Franziskus Kapelle des Kinderhauses St. Nikolaus Haimhausen: Do., 24.10., 20.00 Uhr

Christliche Gemeinde Unterschleißheim Lise-Meitner-Str. 1 (EG) 85716 Unterschleißheim Gottesdienst mit Kinderbetreuung in 3 Gruppen, Beginn sonntags um 10.30 Uhr mit Stehkaffee (www.cgush.de).

Pfarrverband Oberschleißheim St. Wilhelm / Maria Patrona Bavariae Regelmäßige Gottesdienste Sa., 18.00 Uhr Maria Patrona Bavariae So., 9.00 Uhr Maria Patrona Bavariae; 10.30 Uhr St. Wilhelm; 19.00 Uhr St. Wilhelm Di., 18.30 Uhr Maria Patrona Bavariae Mi., 8.00 Uhr St. Wilhelm Do., 8.00 Uhr Maria Patrona Bavariae Fr., 18.30 Uhr St. Wilhelm Rosenkranz So., 18.30 Uhr St. Wilhelm Mo. – Sa., 18.00 Uhr St. Wilhelm Sa., 17.15 Uhr Maria Patrona Bavariae Mi., 17.30 Uhr Maria Patrona Bavariae und Lust-

heim Besondere Gottesdienste und Veranstaltungen So., 20.10., 14.30 Uhr Kirchweihsingen der Kol-

pingsfamilie, MPB Di., 22.10., 20.00 Uhr Bibel (wieder-)entdeckt,

Pfarrheim StW Do., 24.10., 20.00 Uhr Glaubensstammtisch, Bür-

gerstuben Fr., 25.10., 17.45 Uhr Anbetungsstunde, StW

geöffnet. Alle sind herzlich eingeladen, einzukehren. Chor: Der Chor probt montags ab 19.30 Uhr im Gemeindesaal. Menschen, die Freude am singen haben, sind jederzeit herzlich willkommen. Leitung: Martina Wester. Zwergerl-Treff: Die „Zwergerl“ treffen sich in der Regel auch in den Ferien (zur Sicherheit bitte im Pfarramt anrufen). Der Treff ist für Mütter und Väter mit ihren Kindern (bis etwa drei Jahre) immer dienstags von 10 Uhr bis 11.30 Uhr im Gemeindesaal der Trinitatiskirche, Lindenstraße 4, 85764 Oberschleißheim. EvaBast – Die „evangelische Bastelgruppe“ trifft sich im Oktober noch am 24. um 19.30 Uhr im Gemeindesaal, um schöne Dinge herzustellen, die bei dem Basar der sozialen Vereine am 23. und 24. November im Bürgerzentrum verkauft werden. Der Erlös kommt einem guten Zweck zugute. Wer Interesse hat, melde sich bitte bei Gönke Klar oder über das Pfarrbüro.

Kath. Pfarrgemeinde St. Nikolaus Haimhausen So., 20.10., 8.30 Uhr Hl. Messe in Inhausen; 10.00 Uhr Pfarrgottesdienst in Inhausen; 14.00 Uhr

Bründlrosenkranz

Ev.-Luth. Kirchengemeinde Eching So., 20.10., 10.00 Uhr Gottesdienst (Lektorin A.

Sachs) Mo., 21.10., 9.30 Uhr Frauenkreis, Kontakt Fr.

Schubert, Tel. 089-319 41 18 (nicht in den Schulferien); 19.00 Uhr Treffen der Anonymen Alkoholiker, Kontakt Hans, Tel.: 0175-400 34 36; 20.00 Uhr Gebetskreis, Magdalenenkirche Mi., 23.10., 19.30 Uhr Magdalenenchor, Gemeindezentrum Do., 24.10., 19.00 Uhr Posaunenchor, Magdalenenkirche Fr., 25.10., 16.00 – 19.00 Uhr Konfi-Treff im Gemeindezentrum

Evang.-Luth. Trinitatiskirche Oberschleißheim

Freie evangelische Gemeinde Neufahrn

Gottesdienste So., 20.10., 10.15 Uhr Gottesdienst (Pfarrerin

Jeden Sonntag, 10.00 Uhr Gottesdienst in der Zeppelinstraße 2, 85375 Neufahrn. Parallel zum Gottesdienst findet eine altersgerechte Kinderbetreuung statt. Zudem haben wir unter der

Mirjam Pfeiffer) Samstags und sonntags ist die Kirche bis 20 Uhr

TRAUERANZEIGEN

Wenn Sie die schmerzliche Pflicht haben, über den Tod eines lieben Menschen zu informieren, dann hilft Ihnen eine Traueranzeige im Landkreis-Anzeiger:

Beratung: 32 18 40-32

LANDKREIS-ANZEIGER

37

potheken-Notdienst für Ismaning, Garching, Haimhausen Oberschleißheim, Unterschleißheim, Eching und Neufahrn Samstag, 19. Oktober 2019 Rathaus-Apotheke Rathausplatz 2, Unterschleißheim ....31 78 41-0 Schloß-Apotheke Hauptstr. 4, Haimhausen..............0 81 33/20 20 Sonntag, 20. Oktober 2019 Apotheke Dr. Aurnhammer Bahnhofstr. 26, Ismaning......................96 86 88 Götz-Apotheke Hauptstr. 23, Fahrenzhausen ......0 81 33/81 32 Montag, 21. Oktober 2019 Apotheke am Maxfeld Maxfeldhof 5, Unterschleißheim......31 60 51 28 Dienstag, 22. Oktober 2019 EHO-Apotheke Bahnhofstr. 4 b, Eching......................3 19 40 55 Mittwoch, 23. Oktober 2019 Delphin-Apotheke Feierabendstr. 51, Oberschleißheim 3 15 05 02 Donnerstag, 24. Oktober 2019 Isar-Apotheke Schleißheimer Str. 30a, Garching ..24 41 60 60 Freitag, 25. Oktober 2019 Apotheke am Bach Hauptstr. 66, Goldach ..................08 11/9 86 00 Amalien Apotheke Bahnhofstr. 17, Ismaning......................96 84 54

Der Notdienst endet jeweils am Folgetag um 8.00 Uhr früh.

Notrufnummern Polizei Notruf Polizei Oberschleißheim PI 48 Feuerwehr/Notarzt Frauen-Notruf Giftnotruf Tierrettung München e.V. Sucht-Hotline

110 089 315 64 0 112 089 76 37 37 089 19 240 01805 84 37 73 089 28 28 22

Woche in Eching, Neufahrn und Unterschleißheim Bibelstunden, die Termine entnehmen Sie bitte unserer Website: http://www.feg-neu fahrn.de


38

LANDKREIS-ANZEIGER

KIRCHENTERMINE/AKTUELLES

Evang.-Luth. Pfarramt Garching Laudatekirche Sa., 19.10., 11.00 Uhr Kindertanzgruppe der Sie-

benbürger Sachsen So., 20.10., 10.00 Uhr Gottesdienst (Pfarrerin Buck), mit Abendmahl (Saft), mit Kindergottesdienst; 19.00 Uhr Treffen der Anonymen Alkoholiker Di., 22.10., 19.30 Uhr Chorprobe des Laudatechores Do., 24.10., 19.30 Uhr Öffentliche Sitzung des Kirchenvorstandes

Kath. Pfarramt St. Severin Garching St. Severin So., 20.10., Kirchweihsonntag, 10.00 Uhr Festgot-

tesdienst, Missa brevis Sancti Joannis de Deo v.

Samstag, 19. Oktober 2019

Joseph Haydn für Soli, Chor, Streicher, Orgelsolo;

Beichtgelegenheit; 19.00 Uhr Vorabendmesse

10.00 Uhr Kinder-Wortgottesdienst im Clubraum Di., 22.10., 8.00 Uhr Morgenlob (Laudes); 19.00 Uhr Hl. Messe Mi., 23.10., 10.45 Uhr Hl. Messe in der St.-JosefsKapelle im Seniorenpflegeheim; 19.30 Uhr „Zeit

St. Franziska Romana Sa., 19.10., 17.30 Uhr Rosenkranz mit Beichtge-

für mich“ – eine halbe Stunde Auftanken im Alltag bei zeitgenössischer Musik und Texten zum Nachdenken, mit anschließendem Beisammensein im Pfarrhaus Do., 24.10., 18.30 Uhr Stille Anbetung; 19.00 Uhr Hl. Messe Fr., 25.10., 8.30 Uhr Morgenlob; 9.00 Uhr Hl. Messe; 9.45 Uhr Eucharist. Anbetung bis 15.15 Uhr; 15.00 Uhr Barmherzigkeitsrosenkranz; 17.00 Uhr Rosenkranz im Seniorenpflegeheim Rosenkranz von Montag bis Freitag um 15.30 Uhr in St. Katharina! St. Katharina Sa., 19.10., 11.30 Uhr Trauung Andreas und Kathrin Hammerl; 18.30 Uhr Rosenkranz mit

legenheit So., 20.10., Kirchweihsonntag, 8.30 Uhr Hl. Messe Mi., 23.10., 7.15 Uhr Hl. Messe; 7.45 Uhr Stille

Anbetung für geistl. Berufe Internet: www.severinkirche.de Termine/Infos/Veranstaltungen Klavierabend mit Theresia Renelt (Pianistin aus

Köln), Werke von Bach, Schumann, Chopin u.a. am Sonntag, 20.10., 17.00 Uhr im Pfarrsaal St. Severin, Eintritt frei, Spenden erbeten Vorschau Mo., 21.10., 14.00 Uhr Kaffeekranzerl im Pfarr-

saal Hochbrück

Die nächste Ausgabe erscheint am 26.10.2019

AKTUELLES

Evangelische Kirchengemeinde Unterschleißheim-Haimhausen

Feierlich-fröhlicher Doppelschlag in der Genezareth-Kirche Was muss man tun, um nicht nur an Weihnachten, sondern auch unterm Jahr seine Kirche zwei Mal an einem Tag bis zum Bersten zu füllen? – Man lädt vormittags zur Ordination von 6 Vikaren der Region Oberbayern ein und am Nachmittag führt man seine beiden neuen Pfarrerinnen in einem Festgottesdienst in ihren Dienst ein. Nach einem Jahr Doppelvakanz praktizierte die evang. Kirchengemeinde Unterschleiß-heim genau dies und erlebte einen mit Höhenpunkten gespickten Festsonntag. Um 10 Uhr zogen sechs zu ordinierende Vikare mit Ihren Mentoren und begleitenden Pfarrern unter Glockengeläut in die Genezareth-Kirche ein. In den vorderen Kirchenbänken wimmelte es von Talarträgern. Es war, als ob man das Jahr ohne hauptamtlichen Pfarrer nun mit einem richtigen Ansturm von Pfarrern wettmachen wollte. Regionalbischöfin Susanne Breit-Keßler leitete den Ordinationsgottesdienst – übrigens ihr letzter Gottesdienst dieser Art bevor sie demnächst in den Ruhestand geht. Alle sechs angehenden Pfarrerinnen bzw. Pfarrer hatten Assistenten, die sie mit auf sie ganz persönlich abgestimmten Bibelworten segneten und alle bekamen ihre Ordinationsurkunde. Dies waren besondere Augenblicke, man spürte es. Eine der frischordinierten Pfarrerinnen ist Manuela Urbansky, die dann zusammen mit Pfarrerin Mirjam Pfeiffer nachmittags in ihren Dienst in der Kirchengemeinde Unterschleißheim eingeführt wurde. Dekan Felix Reuter nahm die Amtseinführung vor und auch ihm gelang es, den Gottesdienst zu einem fröhlichen Fest zu gestalten. Da er die Gemeinde Unterschleißheim-Haimhausen in seinem Amt als Dekan mit durch die Vakanz geführt hat, war es ihm ein Leichtes, die Erleichterung zu spüren, die die Dienstübernahme der beiden Pfarrerinnen bei den Gemeindemitgliedern auslöste. Er fand die passenden Worte dazu. Auch die beiden Pfarrerinnen bekamen Segensworte von ihren Assistierenden mit und bekräftigten ihr „Ja“ zur Gemeinde, wie der Kirchenvorstand stellvertretend für die Gemeinde sein „Ja“ zu den beiden Pfarrerinnen gab. Im Anschluss daran hörte die Gemeinde ihre beiden Pfarrerinnen zum ersten Mal predigen. Mirjam Pfeiffer und Manuela Urbansky gestalteten ihre Premierenpredigt als spritzige Dialogpredigt. Dabei ging es nicht um eine bestimmte Bibelstelle, sondern es ging um „Kirche“ und was sich hinter diesem Wort alles verbergen kann. Schlagfertig gab da ein Wort das andere mit der Quintessenz – viel Gemeinschaft gehört zur Kirche. Der Gottesdienst wurde musikalisch vom Genezareth-Chor unter Leitung von Walter Heimerl und Charles Muchingile an der Orgel beglei-

tet. Die Musiker leiteten auch vom Gottesdienst zu den Grußworten über. Denn natürlich sollten Mirjam Pfeiffer und Manuela Urbansky auch von offizieller Seite willkommen geheißen werden. Bürgermeister Böck gab sich die Ehre – er kam direkt vom Oktoberfest und bedachte die beiden Damen mit Lebkuchenherzen. Pfarrer Streitberger und Bernhard Skrabal von den katholischen Schwestergemeinde sprachen ein Grußwort, ebenso Frau Halisch vom ökumen. Kreis,. Die Senora des Pfarrkapitels, Pfarrerin Martina Buck, schwärmte von der Frauenpower, die nun in der Region am Zuge ist. Zum Schluss begrüßte der Vertrauensmann Gunnar Haun die beiden neuen Hauptamtlichen der Gemeinde, nicht ohne vorher ein großes Dankeschön auszudrücken an Pfarrer Markus Eberle, der in der Zeit der Vakanz viele Gottesdienste und Kasualien in der Gemeinde übernahm und an Diakon Herbert Wasner, der während der Vakanz die Geschäftsführung vertretungsweise organisierte. Für den gelungenen Übergang zum gemütlichen Beisammensein im Gemeindehaus sorgte die Echinger Blaskapelle, die die Gottesdienstbesucher nach dem Auszug auf dem Kirchplatz empfing. Manuela Urbansky spielt seit über 20 Jahren in dieser Kapelle und nun wurden Mirjam Pfeiffer und sie mit ein Ständchen zum Dienstbeginn geehrt. Ein gelungener Auftakt für den Neuanfang in der Kirchengemeinde Unterschleißheim-Haimhausen. Heike Köhler, Mitglied des Kirchenvorstands


Samstag, 19. Oktober 2019

IMMOBILIEN-/STELLENANZEIGEN

Immobilien-Angebote privat und gewerblich Gepflegte Natursteinfinca Es Trenc Campos Mallorca VB 1.495.000.info@casbonita.eu (+34647987302 Sendling, 71 m², 3-Zi.Kü.Bad/WC, Blk., 2.OG, Keller, derzeit vermiet., 500.000.- €, keine Makleranfragen sendling2019@t-online.de Ihr Altersruhesitz im Niederbayerischen Bäderdreieck 1115 m² für 95.000.- € opt. mit Neubau-EFH, 389.000.- €. Tel. 0160/5102971 Büro Laden Werkstatt im ruh. zentral gelegenen Lehel ab 1.11.19 z.V. EG+UG mit 104 m² Mietfläche, FBH, TG, Miete 2300,- €, NK 260,- € p.m. Info Tel. 0172/8916939

NEUBAU zur Kapitalanlage bzw. Eigennutzung Appartements / Barrierefreies bzw. betreutes Wohnen / Pflegeimmobilie hochwertige, barrierefreie Ausstattung, Vermietungsservice für Kapitalanleger, Rendite ca.3-4%, KfW 55, Bj. 2019 B: 74 kWh, Bj. 2019, Holzpellet

Kaufpreise ab € 150.000,PROVISIONSFREI Immobilien M-Nord GmbH - Robert Pauly pauly@immo-mnord.de - 089 / 31 90 70 41

info@landkreis-anzeiger.de

Immobilien-Gesuche privat und gewerblich Privatmann sucht Wohnung zum Kauf. Tel. 0179/2945294 Kaufe ETW/Haus/Grund sof. Kaufentscheid. Tel. 089/43759790 Wir suchen für Altenheimbewohnerin vermietete Wohnung als Kapitalanlage MG-Immob., Hr. Müller Tel. 089/39293762 2-Zi.-Whg. o. Apartment in München gesucht. Tel. 0170/8489890 Optimistische Großfamlie su. eine große Wohnung oder ein Haus zur Miete oder zum Kauf, vorzugsweise im Münchner Süden. Kontakt: A. Kraemer Tel. 0176/20631552 die-anita-kraemer@posteo.de

Junge Familie sucht dringend Grundst./Haus, Tel. 0170/8489890 Wir suchen ein kleines Häuschen im Lkr. Ebersberg (650.000€) und würden uns über einen Anruf sehr freuen. Tel. 0172/7723627 Kaufe renovierungsbedürftige Wohnung in München. Selbstbezug Tel. 089/99746881

Großzüg. DG Single Whg. eig. Eing. 2 ZKB, ab sofort, 49 m², Nähe A9, Schweitenk., 560,- € + 140,- NK, Tel. 0179/8740517 Whatsapp Unterstellmöglichkeit für Wohnmobil, Oldtimer westl. von München Tel. 0171/3392407 Oberschleißheim, RMH, 105 m², 5 Zi., Hobbyraum, Bad mit Fenster und Badewanne, Gäste WC, sep. DU, Parkettböden, Terrasse mit Garten, ab 1.12.19, KM 1550,- € + NK erwin.baeml@web.de 1 Zi.-Whg. Mchn.-Isarvorstadt, 21 m² teilmöbl., KM 550 € +NK Tel. 0151/20167127 1-Zi.-App. möbl. 23m², frei ab 1.12.19, U4-Böhmerwaldplatz, MM 580€+70€ NK 0179/1424642

Mietgesuche privat und gewerblich Wir suchen Wohnungen/Häuser für vorgem./ geprüfte Kunden. Ohne Provision f. Vermieter info@ annaimmo.de/ 08931852450 Wir suchen Wohnungen/Häuser für vorgemerk./geprüfte Kunden. Ohne Provision für Vermieter Auch RENOVIEREN SEHR GÜNSTIG. info@annaimmo.de ,08920964945

39

Mietgesuche privat und gewerblich

Ärztin sucht 2 Zi.-Whg. Junge sympathische Ärztin (32) su. zentral gelegene helle Wohnung ab 2 Zimmer mit Balkon und EBK. WM bis 1400,- € ab sof. Tel. 0171/5454528 Junges Ehepaar 35, (Ingenieur/Kontrollerin) mit ruhigem Hund su. Whg. ab 3 Z > 1700.-€ warm MUC Nord/Ost Tel. 0176/72334373 Münchnerin sucht Vermieter mit Herz ohne Mietwahnsinnsvorstellungen suche 2-Zi. Whg. Mü-Ost und Umland Tel. 015737731450 Vetriebsingenieur (28,NR, keine HT) unbefristet beschäftigt sucht langfristig zentrale Wohnung in München ab 1.11. bis 1000.-€ WM Tel. 0176/70557036

WIR (m38/w31) suchen eine Wohnung ab 65m² bis max 1300€ warm in Schwabing im DG. bitte unter Tel. 0170/7947844 bei Hausmann melden. DANKE Suche für meine Tochter, NR, WEHeimfahrerin, Zi. oder App. i. Mü bis 450€ Tel. 08821/949112 Patentanwalt, 51, (Pendler) mit eigener Kanzlei in Schwabing sucht ruhige Whg. bis ca. 70m² in Schwabing, Tel. 0175/2021925 Ich 57 Jahre, (m), Nichtraucher, berufstätig suche 1-Zi.-Whg. in München und Umgebung. Tel. 089/2014414 oder shamway@t-online.de 2 Akadem. (w 27, w 35, 3.8K br./mt.) suchen ab 01.12. 3-ZKB in M-Ost bis 1500,- € Warm mit Kfz-Platz Tel. 0163/1781147 Su. 2 Zi.-Whg bis 900 € WM in München. Ich (w./alleinst.) bin seit 18 Jahren festangestellt und suche langfr. Mietverhältnis. email: towanda28@posteo.de

Ärztin (31) & Abteilungsleister (41) suchen zentrale DG-Whg. in Isarnähe, ab 3 ZKB mit Blk. bis 2500€ kalt, Tel. 0178/4897590 Junge Familie su. 3 Zi., KDBB ab sofort Innenraum München WM 1200 € Tel. 0151/26159596 kl. Sporthalle (Nähe OEZ) werktags abends für Turnen, Gymnast., Tanz, Fitness, Tel. 089/54320864 vl@erloeserkirchemuenchen.de

Stellenangebote

Mietangebote privat und gewerblich Hallenflächen mit Büros MünchenNord. 200, 400, 800, 1200m², für Vertrieb, Einzel-Großhandel, Agentur, Engeneering, Produktion, Service, Werkstatt, Lager, Provisionsfrei. Tel. 0151/17205050 3-Zi.-Whg. 76,84 m², 1.155.- € kalt, ab 01.10. komplett renoviert, Nahe PEP Neuperlach, Fußbodenhzg., amhausverwaltung@gmx.de 3-Zi.-Whg. 76,9 m², 1.075.- € kalt, ab 01.11., komplett renoviert, Nahe PEP Neuperl., Fußbodenhzg., am-hausverwaltung@gmx.de Ferienwohnung in Westendorf/ Österreich ganzjährig zu verm. Whg. mit 50m², Küche, Bad mit Dusche/WC, 1 SZ, 1 WoZi, überdachtes Carport MM 650€ inkl. BK greti332@gmail.com

LANDKREIS-ANZEIGER

Zuverl. freundl. Dame (Ende 50) NR, sucht günstige, ruh. 2 Zi.-Whg. mit Blk. ca. 50m². Tel. 089/2730205 Wg. Eigenbedarf su. ich 1 Zi.-EGWhg. auch Umland 089/96977930 Junge Familie (Apotheker & Beamte mit Zwillingen (2J.) sucht größere Wohnung, mind. 5 Zi. in zentr. Lage. Tel. 0170/5517661

Die Nachbarschaftshilfe Unterschleißheim e.V. sucht auf Minijob-Basis Fahrer (m/w) für den Bereich Essen auf Rädern. Ansprechpartnerin: Barbara Braun. E-Mail: bbraun@nbhush.de, Telefon: 089/370735-71. OSH - Suche Tagesbetreuung für meine Hündin, sowie Putzhilfe 1x wöchentl., gut bezahlt, Tel.: 0173 3033690

Wer braucht noch Weihnachtsgeld? Empfangsmitarbeiter m/w/x gesucht, Teil- oder Vollzeit in USH, Arbeitszeiten tgl. bis 18.00 Uhr im Schichtdienst ab sofort bis 20.12.2019. Bewerbungen unter jelena.chizhik@rpc-partners.com Engagierte Taxifahrer/innen ges. Ausbildung durch eigene Taxischule, sehr hoher Verdienst d. Isarfunk-Taxizentrale, Tel. 54379579

Anzeigenschluss ist Donnerstag, 24.10. 2019 um 14 Uhr


40

STELLENANZEIGEN

LANDKREIS-ANZEIGER

Samstag, 19. Oktober 2019

Stellenangebote Sie finden den

auch unter den Pressemitteilungen auf

www.icu-net.de

Pflegedienst IGMA sucht in unserem Betrieb Laim Pflegekräfte ab 01.11.19 in VZ/TZ Bewerbung unter der E-mail: pflegedienstigma@web.de oder telefonisch Tel. 0152/34027241

Suche Fahrer/in für 12t u. 7,5 t für den Raum München. Stückgut feste Tour. Module und ADR-Schein wünschenswert. Berufserfahrung erforderlich. Gute Bezahlung. Tel. 0163/6576876


Samstag, 19. Oktober 2019

STELLENANZEIGEN

LANDKREIS-ANZEIGER

41

Stellenangebote

Nebenjob gesucht? stige Rentner, Wir suchen rü iturienten Studenten, Ab/d) (m/w

für Flyerverteilung oder Lagerarbeiten in München und Taufkirchen. Mindestens 1 x pro Woche, gerne auch mehr. Fon: 089 / 63 89 094-0, www.blanda-media.de

n uns Wir freue nruf A auf Ihren

Die Nachbarschaftshilfe Unterschleißheim e.V. sucht päd. Ergänzungskräfte (m/w) auf Minijob-Basis (nachmittags, Ferien frei) für den Bereich: Offener Ganztag an der ThereseGiehse-Realschule. Mindestens an zwei Tagen pro Woche (Mittwoch und Donnerstag) 13:00 bis 16:00 Uhr. Gute Deutschkenntnisse (B2) wünschenswert. Wir bieten Ihnen ein kollegiales Umfeld mit Fortbildungsmöglichkeiten und Unterstützung durch Fachkräfte. Ansprechpartnerin Dörte Schack-Steffenhagen. Tel. 089/ 370 73 573. E-Mail: dschack@nbh-ush.de


42

LANDKREIS-ANZEIGER

STELLENANZEIGEN

Samstag, 19. Oktober 2019

Stellenangebote Kanalbau-Baggerbetrieb sucht ab sofort Baggerfahrer m/w/d Kanalbaufachhelfer m/w/d und Kanalbauhelfer m/w/d Tel. 089/95094671 oder info@jgb-kanalbau.de

Wir suchen Hausmeister/in für die Standorte München Vollzeit, Ebersberg 450,- € Basis, Hallbergmoos 450,€ Basis und Poing 450,- € Basis ab sofort. Tel. 0179/7753833

Zuverl. Reinigungskräfte mit Gewerbeschein ges. Tel. 0170/1580318


Samstag, 19. Oktober 2019

STELLENANZEIGEN

LANDKREIS-ANZEIGER

43

Stellenangebote Wir suchen ab sofort zuverlässigen, erfahr. Kraftfahrer (m/w/d) mit FSKl. C o. C1 gültiger Eintrag 95. Gute Deutschkenntnisse und Ortskenntnisse im Raum Oberbayern sind erforderl., Tel. 089/66665564 Bewerbung per Mail an: info@transportservice-winkler.de

Münchner Baufirma sucht Mitarbeiter/in im Außendienst. TOP Verdienst möglich, Tel. 089/5454350 2-wöchige Ausbildung im Rettungsdienst mit unbefristeter Anstellung. Keine Kosten für dich und ein Job mit Perspektive. Voraussetzung: FS KL B. Firma Trenkwalder Tel. 089/178766413 M.Hummel@trenkwalder.com

Kiosk/Laden Harlaching su. VZ/TZ/ 450€ a. für WE Tel. 0176/64955761 Unser nettes kleines Team sucht ab sofort deutschsprachige Putzfee für leichte Reinigungsarbeiten vormittags von Mo.-Fr. 20Std./Woche in Festanstellung. Studentenwohnheim Geschwister Scholl Tel. 089/52313110 TOP Arbeitgeber bietet TOP Verdienst für starke TELEFONVERKÄUFER! Fest oder Frei - Büro oder Homeoffice jobs@deutschemarketing24.de

!!! Fahrlehrer gesucht !!! MinijobBasis. Bewerbung an fahrschulesenft@gmx.de KUNDENBERATER 40 € Std. HauptNebenberuf. Tel. 089/904201-20 2. Einkommen von zuhause: Semmler GbR Tel. 0174/9692094 Reinigungskraft gesucht m/w nähe Frankfurter Ring, Minijob, gute Bezahlung. HSB 08151/959230 AB bitte Ihre Tel.-Nr. AB sprechen.

Frauenarztpraxis am Candidplatz su. MFA mit Blutabnahmekenntn. in TZ/VZ. Tel. 0174/33 11 687 Wir suchen ab sofort Fahrer/in Voll/Teilzeit , 450€/Basis. Module erforderlich. Tel. 0170/7672424 MFA in Voll/Teilzeit für moderne urologische Praxis in Mü-Zentrum gesucht. Bewerbungen bitte an: info@urologie-rosenstrasse.de Su. freiberufliche Telefonisten (M/W/D) für gewerbliche Akquise Fa. Tel. 0176/80154551 FAHRER/in für Winterdienstfahr zeuge mit FS Kl. B + C, ab sofort gesucht Tel. 089/3581870 Verdienst bis 3000€ möglich mit Fixum Promojob für die SZ nur ganztags jede Altersklasse, perfekte Deutschkenntn. 0172/8382714 Nette Gyn.Praxis am Marienplatz sucht ebenso nette und erfahrene MFA für halbtags. Tel. 089/530511 Großtagespflege V-ITA sucht Verstärkung (m/w/d) b sofort bei Betreuung von U3 Kindern, Selbständig und flexible qualifizierte Tagesbetreuungsperson, Teilzeit 30-35 Std/Woche, Mü/Schwabing/Freimann. Neugierig? Tel. 089/452450487 o. Mail an VITA@VISPIRON.de Wir freuen uns auf Sie! Transportunternehmen übernimmt bis 7,5t feste Touren oder Aufträge Tel. 0171/2774193 Gutgelaunte, kommunikative und engagierte Telefonkontakter*in für die Unterstützung unserer Verkäufer gesucht. Keine Anrufe an Privat. Stundenvergütung und Erfolgsbeteiligung. Voll- oder Teilzeit möglich. teleprofi Service GmbH, Frau Unger, muenchen@teleprofi.media Tel. 089/244 115 061


44

LANDKREIS-ANZEIGER

STELLENANZEIGEN/VERSCHIEDENES Stellenangebote

Das Heilpädagogische Schülerwohnheim in München Johanneskirchen sucht ab sofort engagierte Erzieher für den Gruppendienst in VZ. Bewerbungen bitte an: heike.surof@blwg.de Telefonist/in auf freiberuflicher Basis. Keine Provision, kein Risiko! Fester Stundensatz/gute Bezahlung. Gute Einarbeitung. Bei Fragen oder Interesse: Büro Tel. 089/18922785 info@die-kleine-kamera.de Verkäufer (m/w/d) für unsere Neuhaus Boutique (Pralinen) Theatinerstrasse gesucht. Voll- od. Teilzeit möglich bei unbefristeten Verträgen. Bewerbung an: Isabelle.Kimmerle@neuhaus.be MFA in Teilzeit (15-20h/W) Hausarztpraxis (2 Ärzte) mit nettem Team will Verstärkung 3-4 Tage in der Woche praxis@blankenfeld-voelk l.de Tel. 089/304421 Reinigungskraft, verlässlich f. ordentl. Büro/Milbertsh. Minijob! 30 Std. / Mo. Tel. 089/35805380 a.wanner@stb-wanner.de Haushaltshilfe 15 Std. M-Gern deutschsp . hhilfe86@gmail.com Gehaltseinbußen durch ein 2. Einkommen ersetzten! Semmler GbR Tel. 0174/9692094 Medizinische Fachangestellte (m/w/d) bevorzugt Vollzeit. KIZ Kardiologie im Zentrum. Wir freuen uns auf Sie! Dr. Müller-Hartmann info@kiz-muenchen.de REPRÄSENTANT, kein Verkauf 20€/Std. möbl. Tel. 0170/7612242 Italienisches Restaurant sucht Barmann m/w Aushilfe o.Teilzeit in Ismaning Tel. 089/96201471

Aushilfe für Empfang in Zahnarztpraxis nach München-Schwabing gesucht. Auch berufsfremd oder Rentner. Ein nettes Team wartet auf Ihren Anruf Tel. 089/222110 ZIMMERMÄDCHEN/ROOMBOYS f. Hotel in München ges. Sonn + Feiertags Zuschl. Tel. 089/159238310 Reinigungskraft und Spüler für Hotel in München m/w/d gesucht. Feiertag +Sonntagszuschlag Tel. 089/159238310 Moderne Zahnarztpraxis in Unterschleißheim direkt an der S-Bahn sucht ZMP/ ZFA für PZR und Assistenz. Bewerbungen gerne per Email an: zar2@gmx.net Tel. 089-3102014 Zahnärzte am Rathausplatz Familiengeführter Getränkemarkt mit Lieferservice sucht Mitarbeiter m/w/d mit FS. Kl. B, guteDeutschkenntnisse erforderlich. Tel. 089/6136678 Wir su. ab sof. in Mü./Schwabing eine engagierte Konferenz-Servicekraft m/w/d in Vollzeit. Geregelte Arbeitszeiten. (Mo-Fr) Keine Schichtarbeit. Bewerbungen bitte an: uhl@svgroup.de oder unter Tel. 089/23951303 Zuverl. Putz-/Bügelhilfe 4 Std. jeden Freitag Vormittag Neufahrn Tel. 0151/22509790 Bürokauffrau/-mann m/w/d mit prof. Organisationstalent für 20 Stunden pro Woche gesucht! Ihre Aufgaben: Empfang/Zentrale Anmeldung und Annahme von Lieferanten und Fahrer. Verwaltung und Ablage von Lieferscheinen sowie Abholaufträge. Telefonische Bewerbung unter: Tel. 089/ 189 176 122 oder per Mail an: bewerbungen@schmidt- kuehltransporte.de

Verschiedenes Atlantis Gebäudereinigung sucht Reinigungskräfte für Schlüsselobjekte in Hallbergmoos/Unterschleißheim Tel. 0179/2338915 MFA/450,- € Basis vormittags für frdl. Hausarzt-Praxis in Schwabing gesucht (Labor) Praxis Dr. C. Schreyer Tel. 089/344125 info@dr-schreyermuenchen.de Klo4u GmbH sucht Quereinsteiger Teil-/Vollzeit! Brutto € 2.600,- bis € 2.800,- Führerschein B Voraussetzung, Führerschein C wünschenswert. Mobile Tioletten vor Ort reinigen sowie deren An- und Abtransport. info@klo4u.de www.klo4u.de Tel. 0163/6005883 Suchen Putzhilfe für 4 Personen/ Haushalt in Dürrnhaar/Aying direkt an der S-Bahn. 6 Stunden freitags. Tel. 0172/1975866 Enrica.heymig@googlemail.com Umzugsfirma in München sucht Umzugshelfer/in mit Führerschein Kl. B Tel. 089/5028505 OSH: Su. Tagesbetreuung f. meine Hündin, sowie Putzhilfe 1x wö., gute Bezahlung Tel. 0173/3033690 RECHTSANWALTSKANZLEI am MaxWeber-Platz, München sucht ab sofort für vormittags (9/10-13Uhr) eine Aushilfskraft m/w/d (Krankheitsvertretung) für Empfang und Telefon. Tel. 089/419720 Fa. Winterdienst gesucht Höhenkirchen u.o. Kirchheim auf Rechnung oder 450,- € Basis Tel. 0173/9090975 Suche Reinigungskraft (Hotel) Taufkirchen/Sixtmühle ab sofort Tel. 089/66610560 5x5 Std. (9-14 h)

Stellengesuche 24h-Pflege / Haushaltshilfe Tel. Hecken und Baumschnitt, Gala-Bau. 089/66653088 Frau Kraus Pflastern Tel. 0163/1604933 Dt. Reinigungsfirma sucht Aufträge Buchhalterin 15 Ja. Erfahrung sucht f. Büros-/Praxen/Treppenhäuser/ in TZ neuen Wirkungskreis. lohn-buchKanzleien Tel. 0170/1580318 haltung@outlook.de Erf., zuverl. Putzfrau sucht Stelle nur Su. Putzstelle und helfe gerne im auf Rechnung, 089/21547241 Haushalt Tel. 0151/46866652 Frau su. Putzstelle 0157/81207346 Objekte zum Reinigen gesucht Hausmeister sucht Objekte in Mün- Büro, Treppe, Praxis, Kanzleien Tel. chen-Ost Tel. 0163/1604933 0176/24801323

Kriminalhauptkommissar i. R. diskret und zuverlässig, kümmert sich um Ihre Belange, auch im Ausland (Fz., Liegenschaften, Beratung. Zus. a. d. Verlag, Mü. Wochenanzeiger, Moosacher Str. 58, 80809 München, Chiffre 1223811 Biete Seniorenhilfe, Haushalt, Einkaufen, Arztbes.0176/64174120 Su. Putzstelle. Tel. 0157/56520457 Putze+bügle Tel. 0178/2372903

Verschiedenes Bekanntschaften

Gartenbau

Tierhüter

Der gepflegte Mann 41, begleitet selbst High Society Dame 60plus, Tel. 0151/22790063 ER gepflegt, gebunden, aktiv sucht Freundin Tel. 0152/26907704

Bäume fällen, auch schwierige, Abfuhr, Wurzelstöcke ausfräsen, Pflasterarb., Fa. H. Gruber Tel. 089-4704233, www.baum-faellen.de Baumfällung und Baumpflege, Wurzelstöcke ausfräsen, Rollrasen verlegen. Info Tel. 089-37505112 www.garten-staudinger.de PROFi/Baumschnitt/Fällung, Klettertechnik Tel. 089/25004787 derbaumspezialist@yahoo.de BAUMFÄLLUNG Tel. 089/12075090

Suche HundesitterIn bzw. Gruppe, die mit den Hunden täglich im englischen Garten spazieren geht. Ab 1.11. Tel. 0173/5193257

Geldmarkt Schnellkredit bis 50.000€ für Arbeitnehmer & Beamte ab eff. Jahreszins v. 2,95% z.B. 5.000,- € mtl. Rate 51,20,- € oder 20.000,- mtl. Rate 205,05,- €. Tel. 08131/319025 info@rendivest.de

Samstag, 19. Oktober 2019

Verschiedenes Suche die Frau, die ich in USH beim Aldi am 03.09. mittags getroffen habe. Betrifft die LED-Lampe weiß. Bitte anrufen, Tel.: 0178/2382968 Sperrmüll-Notruf 0173/8137862

Verkäufe Sonstiges Buchenbriketts & Brennholz Lieferung mögl., Fa. Tel. 0151/25752628 Brennholz, Tel. 0170/7071798 Kaminholz/Buche: 0173/8101734 BELEUCHTUNGSSYSTEM 19 Strahler teilw. auf Hängeschienen VB 1100€ Tel. 0176/44558435 Div.Fotoapp+div. Zubeh.6122559

Unterricht Gebe Gitarrenunterricht in USH, T. 0176-20310299 Schlagzeugunterr. 0170/2714252 Schlagzeugschule M-Schwabing drummers-focus.de, 089/2729240 Musikzentrum Tonart 44499270 Erfolgreiche Nachhilfe Mathe/ Physik/Chemie Tel. 089/8340540 Erteile Nachhilfe in Deutsch, Franz., Englisch, Tel. 089/359365

Handwerker Elektro Schreinergeselle deutsch, mont. Lampen, Vorhänge, Möbel Kü., Ikea,Planung 0171/4512362 Ausführung sämtlicher Malerar-beiten. Renovierung, Fassaden,dekorative Wohngestaltung. Malerbetrieb Christian Scheller Telefon 08165/601446 oder Malerbetrieb.Scheller@t-online.de Sämtliche Malerarbeiten. Fassaden m. Gerüst. Fa. 089/31232792 BADSANIERUNG 0176/81292261 Elektroarbeiten Tel. 0172-9522009 Meisterbetrieb seit 1868 übern. Badkomplettsanierung, Sanitär-, Heizungs-, Elektro-, Mauerer- u. Fliesenarbeiten, unverb. Angebot, 089/263393 oder 0172/8831783 Gartengestaltung, Meisterbetrieb Terrassen, Heckenschneiden, Pflege,Sichtschutz, Zäune, Tel. 3196362 Parkett legen/schleifen/ölen/versiegeln. Tel. 089/24295122 Malermeister Tel. 089/14002773 Kl. Malerfirma Tel. 089/31402690 Sämtl. Maler - Fliesen u. Bodenbelagsarbeiten* ALLE Um-+ Ausbauarb. * Fassadenarb. * kompl. Badsanierung B&J. Tel. 089/17103930 *ZU FESTPREISEN!* Sämtl. Fassadensanierungsarbeiten, Asbestentsorgung, Fassadenanstriche Maler-/Putz-u.Maurerarb.,einschl. Blk.- u. Terrassensanierg. m. Pflaster-u.Gartenplattenarb., sowie Garag. + Flachdachabdichtungen. Eig. Gerüst, keine Anfahrtskosten GB Haussanierung Tel. 0173/4131829 Malern- Tapez.- Bodenbel.- Renov. Bäder / WC’ s und Fliesen Fa. 089/7602447, 0173/3510450 ! H E R B S T A K T I O N 20%! malermolocher.de, 0177/4083387 Malermeister hat Termine frei. Günstig ! Tel. 0152/53810541 Fassadenanstrich ohne Gerüst Holzschutz. Hagelschaden. Alle Innenarbeiten Kurze Wartezeit. Malermeisterbetrieb Hausmann. 089/6888806 od. 0171/6238617

Altbau-/ Komplettsan., Trockenbau & Malerarb. Tel. 089/12596079

Entrümpelung 1A Entrümpelungen zu fairen Preisen. Beratung & Besichtigung kostenlos. Verwertb. wird angerechnet. Fa.Winklmaier 089/45461411 Entrümpeln, Haus u. Wohnungsauflösungen, verwertbares Gut wird angerechnet, schnell und preiswert. Tel. 089/8634706

Gesundheit Vital Massage: Tel. 089/13928513

Kaufgesuche MÜNCHNER kauft Nachlässe: Pelze, Kleidung, Zinn u.v.m. Hausbesuch mögl. Tel. 01522/2501844 Sammlerin sucht Perücken aller Art, aller Farben. Zahle Höchstpreise in bar. Tel. 0177/5066621 Suche Opas Sammlung, Postk., Fotos, Orden, Figuren, Bilder, Trachten-Schmuck, Chariavari, Krüge, Möbel, Tel. 089/66594977 oder 0172/9308176 a. Wo.ende Su. Zubehörteile f. Siemens Textstation 4200/40 m. Bildschirm. Mini Disketten 5.25 „48tpi/ecma, V22999-XA31. Kassetten Multi Karbon-Farbbd. blau Nr. 22782-J601-K52 Tel. 089/1491362 China-Briefmarken, China-Münzen, sowie Briefmarken- und Münzsammlungen von langjährigem Sammler fachgerecht bewertet und gegen Barzahlung übernommen. Tel. 0171-8161220 Höchstpreise Militärsachen bis 1945 Orden,Helme. 089/42018419 Modelleisenbahn, 089/3510693 Kaufe!! Mercedes, BMW, Audi, Porsche, Neu & Gebraucht FZG Oldtimer Tel. 089/99943505 Su. Lederhosen, Charivari, Kropfketten, Schmuck , Zinn, Silberbestecke u. Münzen . 0178/5351818 Seriöser Privatankauf von PELZEN UHREN u.v.m. Tel. 0177/2831073 Achtung kaufe zu Höchstpreisen alles aus Oma’s Zeiten alte Möbel, Figuren, Bilder, Porzellan, Modeschmuck, Uhren, Gläser usw. auch aus Nachlässen u. Wohnungsaufl. Bitte alles anbieten auch defekt. unverb. seriöse Kaufabwicklung. 0173/6120916 & 08702/4939960 Goldmünzen sowie hochwertige Gold Taschenuhren v. Sammler ges. Tel. 0151/44900053 !! Seriöser Barankäufer kauft von Privat: alte Bilder, Pelze, Näh-& Schreibmaschinen, Porzellan, Kristall, Krüge, Teppiche, Zinn, antike Kleinkunst, hochw. Taschen, Tafelsilber, Schmuck, Münzen u. Uhren.Hr.Hartmann0174-3201777


Samstag, 19. Oktober 2019

VERSCHIEDENES/KFZ-ANZEIGEN

LANDKREIS-ANZEIGER

45

Verschiedenes Frau Strauß kauft Pelze, Näh-& Schreibmasch., Porzellan, Kristall, Zinn, Abendgarderobe, edle Handtaschen, Bernstein, Münzen, Uhren, Schmuck+Tafelsilber, Schallplatten,MCM+Luis Vuitton Taschen + Koffer, Dupont Feuerzeug Zahle BAR & FAIR 089/44312337 Zahle +/- 150€ für altes Album mit Kriegsfotos. Tel. 0151-54 22 22 21 Su. Pelze, Nerz, Fuchs, Persianer, OZ, Zobel usw., hochw. Handtaschen, Broschen, 0152/14031645 Frau Niederreiner zahlt Höchstpreise für PELZE , Schreib/Nähmasch.,Porzellan, Trachten, Abendgarderobe, Krüge, Taschen, Uhren, Münzen, Schmuck, Bilder, Zinn .Zahle BAR&FAIR Tel. 089/90415639 Suche alles von Märklin, zahlefaire Preise! Tel. 089/57084349 Achtung liebe Leser! Kaufe Pelze, Abendbekleidung,Taschen, Uhren, Modeschmuck, Antiquitäten, Näh+Schreibmasch., Fotoapp., Schallplatten-/Plattenspieler, Porzellan. Zahle bar & fair. Tel. 0174/1733777

Esoterik/Beratungen Wahrsagen priv. 0172/8510001

Telefonkontakte

Erotik

PC-Hilfe - Vorort - Service - Lösung von Computerproblemen, Reparatur & eigene Fertigung. techn. Beratung, kompetent u. preiswert Mo bis Sa 8-22h Tel. 089/95720653 IT-PROFI hilft: Tel. 0160/95838153

nen neu, Persi. Teppiche 3x2m neu, Dielenschrank neu , 2m Spiegel Tel. 0172/8023577 Wohnungsflohmarkt wegen Wohnraumverkleinerung von Möbel, Bilder, Spiegel, Lampen, Vasen, Geschirr, Teppiche, Tischwäsche, Besteck, SchlafWohnungsauflösungen couch, Glasplatte 110 rd. u.v.a.m. am Wegen Umzug verschiedene Möbel SONNTAG d. 20. Okt. 2019 von 10-14 Musikinstrumente günstig zu verkaufen. Wohnzim- Uhr, Wolfratshauser Str. 28, Tel. Suche Klavier oder Flügel gute merschr. L 3x1m neu, Esstisch 4 Perso- 0172/8517234 Marke Steinway, Bechstein, Schimmel u.s.w. Tel. 01573/54737543

Ladeneinrichtung (ehem. DamenDessous Geschäft ) gg. Abbau abzugeben Tel. 0176/44558435 Umzugskarton mit Flohmarktsachen Tel. 089/3232035 Klavier gg. Abholung zu verschenken. Tel. 089/6122559

Kfz-Anzeigen

Umzüge & Transporte

Erotische Massagen *SAMTPFÖTCHEN*0163/2547768 Reife, charmante Masseurin. Privat Adresse: Tel. 0173/6814495

Zu verschenken

Hülsta Schrankwand, Buche, 3x2,40m, fast neuwertig, Hülsta SideMusik & Gesang board , Buche, 1,52x1,20, fast neuwerLIVEMUSIK - für jede Feier. TOP- tig gg. Abh. zu verschenken Tel. Alleinunterhalter 0171/9309796 0172/7618299 Anzeigenschluss ist Donnerstag, 24. Oktober 2019 um 14.00 Uhr

Sperrmüll-Notruf 0173/8137862 Sperrmüll-Express 14304052 HIN & WEG Entrümpelungen/ Umzüge, sauber, günstig u. seriös, Tel. 089/35464545 Der Münchner Seniorenumzugsdienst: Umzüge, Kleintransporte, Entrümpel., Fa. Tel. 089/14340643

Computer / EDV

Georgenstr. 26 Duplex oben ab sofort PKW bis 1,50 Höhe, MM 95€ Verkaufe Dacia Lodgy, silber, BJ 1664mike@freenet.de 2013, Benzin, 115 PS, TÜV 2021, scheckheftgepflegt, 7200,- € VB, InteWohnwägen / resse? Tel. 0151/63306821

KFZ Dacia

Garagen TG Balan/Orleansstr. / 481639

Wohnmobile

Kaufe Wohnmobile+Wohnwagen 03944/36160,www.wm-aw.de, Fa.

Computer-Grundkurs PC u. MAC. Individuelle u. geduldige Schulung an Ihrem Computer speziell für Anfänger, technische Hilfe u. Installation von priv. Tel. 089/833427 Löse günstig Ihr PC-Problem. Auch Neuinstallation. Tel. 0177/5809018 PC-DOKTOR: Tel. 0171 - 7777766

Flyer | Visitenkarten | Präsentationsmappen | Verpackungsdruck | Veredelungen | Poster Hardcoverbücher | Kalender | Speise-/Getränkekarten | Faltschachtelproduktion | Briefblätter Kataloge | Postkarten | Eintrittskarten | Offset-Druck | Grafik & Design | Briefhüllen Marketingberatung | Broschüren | Wire-O-Bindungen | Aufkleber | Digital-Druck | Plakate

Einsteinstraße 4 85716 Unterschleißheim

web email tel fax

druck-zimmermann.de info@druck-zimmermann.de +49 (0)89 321 840-0 +49 (0)89 317 117 6


46

LANDKREIS-ANZEIGER

Samstag, 19. Oktober 2019

SPORT

Sportmosaik des SV Lohhof

Geschäftsstelle: Bezirksstraße 27, 85716 Unterschleißheim Telefon 0 89 / 3 10 15 90 Fax 0 89 / 3 10 09 699 Montag – Freitag von 9.00 – 11.00 Uhr, Donnerstag von 17.00 bis 19.00 Uhr

Fußball

Judo

Workshops lernten wir viele verschiedene Figuren wie z. B. die hängende Fledermaus kennen. Ebenso erlernten wir eine Technik zum Klettern im Tuch. Der Tag war sehr kurzweilig. Zum Abschluss zeigte jedes Kind seine Lieblingsfigur im Vertikaltuch.

verwehrt geblieben, dennoch haben sie sich super behauptet und es ihren Gegnern nicht leicht gemacht. Immerhin traten hier die besten der Welt gegeneinander an. Unsere beiden Schiri´s gaben ebenso ihr bestes und schiedsten 3 Tage hinweg nonstop durch um letztendlich die Besten des Planeten zu ermitteln. Alle unsere 4 sagten, es wäre wieder eine unvergessliche Zeit mit vielen tollen Momenten gewesen, die einem keiner mehr nehmen kann. Wir als Karate Dojo Edo können stolz auf unsere vier Teilnehmer sein, denn nicht jeder Verein kann von sich behaupten, bei einer WM in der Anzahl dabei gewesen zu sein. Wer mehr Interesse hat, kann sich auch bei Youtube Videos anschauen (SKIF World ChamOss Roman Gerolt pionship 2019).

Karate Weltmeisterschaft mit Lohhofer Beteiligung

Turnen

Ende Juli war es für 4 Mitglieder des SV Lohhof der Abteilung Judo/Karate wieder soweit, denn die alle 3 Jahre stattfindende SKIF Weltmeisterschaft, dieses Mal in Tschechien, begann.

Hoch hinaus am Vertikaltuch

Nicole und Mario starteten als Aktive der WM in ihren jeweiligen Alters- und Gewichtsklassen, während Andy und Andreas als Kampfrichter fungierten. Unseren beiden Kämpfern war ein Podestplatz leider

Am Samstag, 5.10.2019, startete um 9 Uhr der Workshop zum Thema Vertikaltuch. 15 Kinder und 5 Erwachsene haben sich in der Ganghofer Halle getroffen. Nach einer Kennenlernrunde starteten alle mit einem neuen Aufwärmspiel: „Der Zirkus ist los“. Danach erklärte Claudius, Trainer beim BTV, wie die Vertikaltücher aufgehängt werden. Während des

Barbara Preller, Übungsleiterin Bewegungskünste, Dienstag von 15.15-16.15 Uhr Vanessa Staudacher in der Mehrzweckhalle

Judo

Ankündigung Int. Karate Lehrgang Vom 01. bis 03. November findet in Unterschleißheim der zweite intern. Karate-Großlehrgang mit den Dachverbänden des SKID, JKA und SKAI statt. Beginnend am Freitag 18.30 Uhr mit den ersten Trainingseinheiten folgen am Samstag Vor- sowie Nachmittag und abschließend am Sonntag Vormittag weitere interessante Stunden unter noch interessanteren Großmeistern wie die Bundestrainer der BRD, Großbritanniens, Italiens und zusätzlich den Gasttrainern aus Japan. Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist frei, der Karatelehrgang findet in den beiden Schulen der Therese-Giehse-Realschule und des Carl-Orff-Gymnasiums Unterschleißheims im Münchner Ring statt. Wer Interesse hat sich das ganze einmal live anzuschauen ist herzlich willkommen. Wer als Aktiver noch gern unter den Sensei´s trainieren möchte, kann sich ebenfalls noch anmelden. Weitere Info´s finden Sie Oss Roman Gero unter www.skid.de.


Samstag, 19. Oktober 2019

SPORT

LANDKREIS-ANZEIGER

47

von Martina Banse

Der erste Auftritt der neuen Herren 3 Am 12.10.2019 durfte die neu formierte dritte Herrenmannschaft des SV Lohhof, die hauptsächlich aus Jugendspielern besteht, ihre ersten Eindrücke im Erwachsenenspielbetrieb sammeln. Das Spiel gegen TUS Fürstenfeldbruck verlief zwar weitestgehend auf Augenhöhe, einen Satzerfolg konnten die Jungs jedoch leider nicht erringen und verloren die Premiere knapp mit 0:3 (24:26, 22:25; 21:25). Im ersten Satz gingen beide Teams motiviert ins Spiel, doch den Lohhofern missglückte der Start mit einem Aufschlagfehler. Bis in die Endphase des Durchgangs konnten die jungen SVL-Spieler gut mithalten und das Spiel ausgeglichen gestalten. In der Endphase erzielte Fürstenfeldbruck jedoch mehrere Punkte in Folge. Nach einer Auszeit durch Trainer Lars Benner erkämpfte sich das Lohhofer Team zwar noch den 24:24 Ausgleich, musste dann aber doch den Durchgang mit 24:26 abgeben. Im zweiten Satz unterliefen dem SVL viele Aufschlagfehler. Das Zuspiel war zu unpräzise und auch Angriffe wurden ins Netz geschlagen. Obwohl der Gegner nicht spielbestimmend war, verloren die Jungs auch diesen Satz 22:25. Im 3. Satz konnte die Mannschaft die hohe Eigenfehlerquote deutlich senken, dafür wurde der oft nicht geschlossene Block zu einer Herausforderung für die Abwehr. Trotz einer besseren Leistung ging auch dieser Satz mit 21:25 an den Gegner. Alles in allem war es zwar ein enger Spielausgang, der Gegner hat das Spiel jedoch verdient mit 3:0 gewonnen, während die Lohhofer Jungs erstmal nur an Erfahrung reicher geworden sind.

Die neue dritte Herrenmannschaft des SV Lohhof Volleyball

Foto: SV Lohhof

Herren 1 ungeschlagen Tabellenführer Nachdem man am ersten Spieltag als Aufsteiger in die Bezirksliga mit nur einem Satzverlust 6 Punkte einfahren konnte, wiederholte sich dieses Glück am ersten Heimspieltag in der Bezirksliga erneut, diesmal sogar ohne Satzverlust. Da der SV Lohhof unter anderem gegen den letztjährigen Absteiger aus der Landesliga spielte, kann nach vier Spielen mit vier Siegen kurz festgehalten werden: Standortbestimmung geglückt! Der Gegner im ersten Spiel des SV Germering kam, wie der SV Lohhof, mit vielen Spielern zum Spieltag und zeigte sich auch sehr spielfreudig. Doch die Lohhofer zeigten in diesem munteren Spiel keine großartigen Schwächen und gewannen nach einer Aufschlagserie von Marco Hammerschmidt den ersten Satz souverän 25:13. Der nächste Satz wurde etwas aufregender und man konnte sich erst zum Satzende etwas absetzen, um diesen Satz mit 25:19 zu gewinnen. Gerrit Zeitler spielte in dieser hektischen Phase für den bis dahin gut aufgelegten Martin Friedrich zu und konnte mit seiner ganzen Erfahrung und Blockhöhe das Spiel souverän in sichere Bahnen lenken. In dieser Aufstellung wurde auch der 3. Satz zu Ende gespielt, wobei in diesem Spiel alle Außenangreifer ihr Können zeigen durften. Der 3. Satz wurde dann wieder deutlicher mit 25:17 gewonnen. Im zweiten Spiel kam es nun zu einem vermeintlichen Spitzenspiel. Der SF Harteck war mit hohen Zielen als Absteiger aus der Landesliga in die Saison gestartet und sicherlich ein Mitfavorit in dieser Bezirksliga. Also hieß es von Anfang an, den Gegner in die Schranken zu weisen und gar nicht erst ins Spiel kommen zu lassen. Den ersten Satz konnte das Team um Kapitän Lars Hohensee dann auch recht sachlich und ohne große Probleme mit 25:18 gewinnen, wobei sich vor allem Marco Hammerschmidt und Mittelblocker Andreas Tafelmayer mit wuchtigen Angriffen durchsetzen konnten. Im zweiten Satz durfte Boyan Mihaylov auf der Diagonalposition starten und legte los wie die Feuerwehr. Trotzdem schlich sich etwas der Fehlerteufel ein und man lag schnell mit 6:8 zurück, was ein bisschen Hektik auf dem Spielfeld erzeugte. Mit der erneuten Einwechslung von Gerrit Zeitler als Zuspieler kam wieder Zuversicht und Ruhe aufs Feld und der Satz wurde gedreht. Leider kippte auch die Stimmung im Spiel, denn der Gegner aus Harteck erkannte nun, dass wohl nicht viel zu gewinnen ist und fing an, immer lauter und aggressiver zu werden. Nach dem Lohhofer Satzgewinn mit 25:19 gab es dann beim Seitenwechsel eine Tätlichkeit, die in diesem Sport einfach nichts zu suchen hat. Damit gab es natürlich erstmal ein paar Diskussionen, bevor man angestachelt von dieser Situation wieder Volleyball spielen konnte. Lohhof führte von Anfang an mit 2-3 Punkten durchgehend bis man kurz vor Schluss wieder etwas den Gegner

unnötig aufbaute. Wohl dem, der einen Lars Hohensee einwechseln kann: Mit ihm kam die Souveränität zurück aufs Feld und der SV Lohhof konnte den Satz mit 25:22 und damit das Spiel mit 3:0 beenden. Was bleibt als Fazit zu sagen? Lieber suchen wir die Zahnprothesen vom Schiedsrichter auf dem Boden als uns vom Gegner schlagen zu lassen. Tabellenführer mit einem Satzverlust – Saisonstart mehr als geglückt! Alle haben gespielt und Gerrit Zeitler, der eigentlich gelernter Angreifer ist, kann auch aus dem Nichts zuspielen. Trotzdem ist hoffentlich der etatmäßige Zuspieler Daniel Sturm bald wieder fit – für ihn ist er nämlich eingesprungen. Für Herren 1 spielten: Martin Friedrich, Gerrit Zeitler; Lars Hohensee, Boyan Mihaylov; Tom Kasper, Fabian Weiland, Vedran Dusanic, Marco Hammerschmidt; Thomas Prosser, Andreas Tafelmayer, Nico Fontein

Die siegreiche Herren 1 des SV Lohhof ist ungeschlagener Tabellenführer Foto: SV Lohhof


Profile for Zimmermann GmbH Druck & Verlag

Lohhofer & Landkreis Anzeiger 42/19  

Neueste Nachrichten aus den Städten Unterschleißheim und Garching sowie den Gemeinden Oberschleißheim, Haimhausen, Eching und Neufahrn

Lohhofer & Landkreis Anzeiger 42/19  

Neueste Nachrichten aus den Städten Unterschleißheim und Garching sowie den Gemeinden Oberschleißheim, Haimhausen, Eching und Neufahrn