Page 1

Deutscher Bundestag

Besuch im Reichstagsgebäude

1


Impressum Herausgeber Deutscher Bundestag Referat Öffentlichkeitsarbeit Platz der Republik 1 11011 Berlin Koordination Herbert Fleischhauer Referat Öffentlichkeitsarbeit Idee und Zeichnung Detlef Surrey, Berlin Redaktion Katharina Frier-Obad, Berlin Herstellung und grafische Bearbeitung Marc Mendelson, Berlin Druck Druckhaus Waiblingen, Remstal-Bote GmbH Karlchen Adler Urheber: Detlef Surrey Bundestagsadler Urheber: Prof. Ludwig Gies Bearbeitung 2008 büro uebele, Stuttgart © Deutscher Bundestag, Berlin 2016 Alle Rechte vorbehalten. Diese Publikation ist Teil der Öffentlichkeitsarbeit des Deutschen Bundestages. Sie wird kostenlos abgegeben, ist nicht zum Verkauf bestimmt und darf nicht zur Wahlwerbung eingesetzt werden.

2


Besuch im Reichstagsgebäude


kennt sich im Reichstagsgebäude gut aus

ist zu Besuch in Berlin

hier arbeitet der Deutsche Bundestag

sorgt dafĂźr, dass alles schĂśn sauber ist hat als Abgeordneter viel Arbeit


Onkel Kurt, guck mal! Kiki kommt für einen Tag nach Berlin!

Zeig ihr doch das Reichstagsgebäude*.

Bei Onkel Kurt in Berlin Gute Idee! Kommst du nicht mit, Onkel Kurt?

Ich muss leider arbeiten. Aber ich begleite dich zum Bahnhof. Willkommen in Berlin, Kiki! Hast du Lust, das Reichstagsgebäude zu besuchen?

* Zu allen Wörtern mit einem Sternchen kannst du hinten im Heft noch mehr erfahren.

-3-

Den Bundestag*? Au ja, da war ich noch nie!


Wir sind gleich da. Das Haus mit der Kuppel ist das Reichstagsgebäude.

Das kenne ich aus den Nachrichten.

Das Parlament* hieß früher mal Reichstag. Deshalb heißt das Haus heute noch so.

Aber erstmal müssen wir zur Sicherheitskontrolle. Hier geht es rein.

Das ist ja genau wie am Flughafen!

Genau. Man darf nichts Gefährliches mitbringen. Da vorn kriegen wir noch spezielle Ausweise*.

-4-


So, mit den Ausweisen d체rfen wir rein. Und jetzt dort hoch zum Eingang.

Ist das Geb채ude schon sehr alt?

Ja, 체ber 120 Jahre. Seit 1999 arbeiten hier die Abgeordneten* des Deutschen Bundestages, also die Politiker.

Das hier ist der Plenarsaal*. Den sehen wir gleich auch nochmal von oben. Ja, aber nur manchmal. Dann nennt man es Hammelsprung*. Komisches Wort!

Sind diese T체ren zur Abstimmung?

-5-


Im Plenarsaal, oben auf der Besuchertribüne

Hier halten die Politiker Reden, diskutieren und stimmen über Gesetze ab. Das sind die Regeln für unser Zusammenleben.

Komisch, alles wirkt viel kleiner als im Fernsehen! Was passiert hier eigentlich so?

Die Politiker im Bundestag nennt man Abgeordnete. Sie kommen aus ganz Deutschland und werden von den Bürgern gewählt. Zum Beispiel von deinen Eltern! Wenn wir 18 sind, dürfen wir auch wählen.

-6-


Der Bundestagspräsident sitzt in der Mitte. Er ist hier der Chef: Er sagt an, welches Thema dran ist und wer sprechen darf. Er passt auch auf, dass niemand zu lange redet.

Links sind die Plätze der Ministerinnen und Minister der Bundesregierung* ... hier hat auch die Bundeskanzlerin ihren Platz. Der mit der hohen Lehne!

… rechts sitzen die Mitglieder des Bundesrates. Das sind die Vertreter der 16 deutschen Bundesländer.

Aber wieso ist denn niemand da?

Die Abgeordneten haben alle zwei Büros: Eins dort, wo sie gewählt wurden, und eins in Berlin. Diese Woche sind die Abgeordneten in den Wahlkreisen*.

Im Plenarsaal treffen sie sich nur an bestimmten Tagen. Nächste Woche ist hier alles voll ...

-7-


... dann sieht es hier so aus:

In den Sitzungswochen kommen alle Abgeordneten nach Berlin. Dann treffen sie sich regelmäßig hier im Plenarsaal.

Die Abgeordneten, die ähnliche Ansichten haben, sitzen nebeneinander. Sie gehören dann zur selben Fraktion*. Im Moment gibt es vier Fraktionen: CDU/CSU, SPD, Die Linke und Bündnis 90/ Die Grünen.

Sind das Mikrofone auf den Tischen?

Ja. Damit die Abgeordneten Zwischenfragen stellen können und sie alle gut verstehen. Wir Besucher dürfen übrigens keine Fragen stellen. Wir dürfen auch nicht mitdiskutieren oder klatschen. Auch nicht, wenn du eine Rede total gut findest!

-8-


Am Rednerpult halten die Abgeordneten ihre Reden. Wer dran ist, wird vom Präsidenten aufgerufen. Zum Beispiel Onkel Kurt! Liebe Kolleginnen und Kollegen, bitte stimmen Sie für unser Gesetz!

Die Stenografen können ganz schnell schreiben. Schneller als die schnellsten Leute sprechen können! Sie schreiben alles mit, damit man es später nachlesen kann. Außerdem wird mitgefilmt.

-9-


Zurück im Erdgeschoss ...

Hier ist das Reichstagsgebäude in klein – zum Anfassen. So können es sich alle Leute gut vorstellen.

Cool!

Das sind ja wir, die Besucher! Süß!

Ja. Die Graffiti* sind schon 70 Jahre alt. Damals haben Soldaten Nachrichten an die Wand geschrieben. Das wurde beim Renovieren entdeckt.

Hey, dort drüben ist die Wand bemalt. Das ist ja Russisch!

Ich guck mal im Internet, was da steht. Moment ...

Das Reichstagsgebäude hat schon viel erlebt, früher sah es hier ganz anders aus!

Hihi, „Ich liebe dich!“

- 10 -


Oh, noch ein großer Verwandter von uns. Der lächelt ja! Hallo Adler!

Weißt du noch, der große Adler eben im Plenarsaal?

Ja, aber der sah doch ganz anders aus.

Genau. Den nennen manche Leute „Fette Henne“. Dies ist die Rückseite. Dafür hat ein Künstler den Adler neu gestaltet. Tss! Das ist doch kein Huhn!

- 11 -


Wenig später auf der Dachterrasse Tolle Aussicht! Und ganz schön voll hier.

Auf den Ecktürmen sind Fahnen gehisst. Auf dem Südostturm die der Europäischen Union und auf den anderen die der Bundesrepublik Deutschland.

Lass uns nach ganz oben in die Kuppel gehen!

- 12 -


Das ist das Bundeskanzleramt. Da arbeitet die Bundeskanzlerin. Sie ist die Chefin der Bundesregierung.

Das Paul-Löbe-Haus gehört auch zum Bundestag. Dort treffen sich die Abgeordneten zum Beispiel in den Ausschüssen* und bereiten die Gesetze ganz genau vor. Abgestimmt wird dann im Plenarsaal – dort, wo wir eben waren.

Jedes Jahr besuchen bis zu drei Millionen Menschen die Kuppel. Das sind fast so viele Menschen wie alle Einwohner von Berlin.

- 13 -


Oben in der Kuppel Es ist voll schĂśn hier!

Man kann aber auch wirklich weit gucken!

Und die Kuppel ist echt oben und nach unten offen?

Ja, wirklich! Siehst du die Spiegel an der Säule? Die lenken das Licht direkt nach unten in den Plenarsaal. Man kann sogar von oben reingucken.

Da kann man den Abgeordneten sozusagen bei der Arbeit zugucken. Jetzt hab ich aber Hunger. Du auch?

- 14 -


Erdgeschoss!

Vielen Dank, noch einen schönen Tag!

Schade, dass wir die Ausweise wieder abgeben müssen.

Guck mal, da sind ja wir im Comic!

Das Infomaterial kannst du mitnehmen und alles zu Hause  nachlesen. 

Hallo, ihr beiden! Hat es dir gefallen, Kiki? Jetzt habt ihr bestimmt Hunger! Ich lade euch zum Essen ein. Super! Hihi! Au ja!

Hat es dir auch gefallen?

Dann mach mit beim Quiz auf den letzten Seiten!

- 15 -


Wörterverzeichnis

Abgeordnete Abgeordnete sind Politikerinnen und Politiker, die von den Menschen in ganz Deutschland bei den Bundestagswahlen in den Bundestag gewählt wurden. Hier setzen sie sich ein für die Interessen der Menschen.

Ausschuss Ein Ausschuss ist wie eine Arbeitsgruppe des Bundestages. Es gibt Ausschüsse zu verschiedenen Themen, zum Beispiel zum Thema Umwelt oder Sport. Hier arbeitet eine kleine Gruppe von Abgeordneten aller Fraktionen, die sich mit dem Thema besonders gut auskennen. Sie bereiten die Gesetze vor, über die später von allen Abgeordneten im Plenarsaal diskutiert und abgestimmt wird.

Bundestag Der Deutsche Bundestag macht die Gesetze, also die Regeln für unser Zusammenleben. Der Bundestag kontrolliert auch die Bundesregierung, zum Beispiel wie viel Geld die Regierung ausgeben darf. Außerdem wählt der Bundestag die Bundeskanzlerin oder den Bundeskanzler. Im Bundestag arbeiten die Abgeordneten, also Politikerinnen und Politiker aus ganz Deutschland. Der Bundestag hat seinen Sitz in Berlin, der deutschen Hauptstadt.

Bundesregierung Bundesregierung und Bundestag sind nicht das Gleiche. Der Bundestag ist das Parlament von Deutschland. Hier arbeiten die Abgeordneten, die von den Bürgern in ganz Deutschland gewählt wurden. Die Bundesregierung besteht aus der Bundeskanzlerin und den Bundesministern. Zusammen nennt man sie auch das Bundeskabinett. Die Bundeskanzlerin bestimmt die Richtung der deutschen Politik. Die Gesetze macht aber der Bundestag. Der Bundestag wählt auch die Bundeskanzlerin. Und er kontrolliert die Arbeit der Bundesregierung, zum Beispiel beim Geldausgeben.

- 16 -


Fraktion In einer Fraktion arbeiten Abgeordnete zusammen, die eine ähnliche Meinung zu vielen Themen haben. Sie ähneln den Parteien in Deutschland. Die Namen der Fraktionen sind zum Beispiel CDU/CSU, SPD, Die Linke und Bündnis 90/Die Grünen. Nach jeder Bundestagswahl, also alle vier Jahre, kann es aber auch andere Fraktionen im Bundestag geben.

Graffiti im Reichstagsgebäude Die Inschriften an der Wand im Reichstagsgebäude haben Soldaten des Zweiten Weltkriegs (1939 bis 1945) hinterlassen. Im April 1945 war Deutschland – zu dieser Zeit eine Diktatur – von mehreren anderen Staaten besiegt worden. Das Reichstagsgebäude wurde von Soldaten erobert, die vor allem russisch sprachen. Sie freuten sich, dass sie den schrecklichen Krieg überlebt hatten und schrieben zum Beispiel ihre Namen und Heimatorte an die Wand. Erst viele Jahre später, als das Reichstagsgebäude wieder ein Parlament werden sollte, entdeckte der Architekt Norman Foster die Inschriften wieder. Foster baute das Reichstagsgebäude so um, wie du es heute kennst, zum Beispiel entwarf er die Glaskuppel. Ein paar der Soldaten sind als alte Männer nach Berlin zurückgekehrt und haben ihre Inschriften  von damals wiedergefunden.

- 17 -


Hammelsprung Wenn die Abgeordneten für ein Gesetz stimmen, heben sie die Hand. Bei manchen Gesetzen stehen sie auch auf, damit man sie besser zählen kann. Manchmal ist es aber unklar, ob mehr Leute dagegen oder dafür sind. Dann wird die Abstimmung wiederholt. Dazu verlassen alle Abgeordneten den Plenarsaal und kommen durch  eine der drei Türen mit der Schrift „Enthaltung“, „ja“ oder „nein“ wieder rein und werden dabei gezählt. Das nennt man Hammelsprung. Gesprungen wird dabei aber nicht! Der Name kommt von einem Bild, das vor langer Zeit im Reichstagsgebäude  an einer der Abstimmungstüren hing.

HFK – Hausführung Kinder Die Buchstaben „HFK“ auf den Besucherausweisen von Kiki und Karlchen sind eine Abkürzung: Sie stehen für „Hausführung Kinder“. Erwachsene Besucher bekommen einen Ausweis mit der Abkürzung „HF“ für „Hausführung“. Einen Ausweis mit „HFG“ bekommen Teilnehmer einer Führung zur Geschichte des Reichstagsgebäudes. Mehr über alle Angebote für einen Besuch im Bundestag erfährst du im Internet unter www.bundestag.de/besucher

Parlament Der Deutsche Bundestag ist ein Parlament. Das ist ein Ort, an dem viele Menschen zusammenkommen und darüber diskutieren, wie das Zusammenleben funktionieren soll. Sie werden durch die Bürger gewählt. Der Bundestag ist das Parlament von ganz Deutschland. Außerdem hat jedes Bundesland ein Parlament. Auch in vielen Schulen gibt es zum Beispiel ein Schülerparlament.

- 18 -


Plenarsaal Der Plenarsaal ist der Ort, wo alle Abgeordneten zusammenkommen und über die Gesetze und Anträge diskutieren. So eine Plenarsitzung wird vom Bundestagspräsidenten geleitet, damit nicht alle durcheinanderreden. Am Ende wird abgestimmt, zum Beispiel mit Handzeichen oder durch Aufstehen. Der Plenarsaal ist der bekannteste Raum des Bundestages. Du kennst vielleicht seine typischen blauen Stühle von Bildern. Im Bundestag gibt es aber noch viele weitere Arbeitsräume und Büros.

Reichstagsgebäude Das Reichstagsgebäude ist das bekannteste Gebäude des Deutschen Bundestages. Du erkennst es an der Kuppel. Das Reichstagsgebäude wurde von 1884 bis 1894 für das Parlament gebaut. Dieses Parlament hieß damals „Reichstag“. Daher hat das Gebäude seinen Namen.  Im Zweiten Weltkrieg wurde es teilweise zerstört und viele Jahre nicht mehr als Parlament genutzt. Später wurde es durch den britischen Architekten Norman Foster umgebaut. Seit 1999 arbeiten hier die Abgeordneten des Deutschen Bundestages.

Wahlkreis Die Abgeordneten haben zwei Arbeitsplätze: im Bundestag in Berlin und zu Hause in ihren Wahlkreisen. Im Moment ist Deutschland in 299 Wahlkreise unterteilt. In jedem Wahlkreis wohnen etwa gleich viele Menschen, damit bei den Wahlen jede Stimme gleich viel Gewicht hat. Auf der Webseite des Bundestages kannst du nachschauen, wer die Abgeordneten des Wahlkreises sind, in dem du wohnst.

- 19 -


Adlerquiz 1. Welches Gebäude gehört nicht zum Bundestag? a) Reichstagsgebäude b) Paul-Löbe-Haus c) Fernsehturm

2. Wann wurde das Reichstagsgebäude gebaut? a) vor über 120 Jahren, 1894 b) vor zehn Jahren c) 2010

3. Wo ist der Plenarsaal des Deutschen Bundestages? a) im Reichstagsgebäude b) im Bundeskanzleramt c) in Hamburg

4. Welches Wappentier ist im Plenarsaal zu sehen? a) Adler b) Löwe c) Huhn


5. Wann dürfen die Abgeordneten im Plenarsaal sprechen? a) wenn der Präsident ihnen das Wort erteilt hat b) immer wenn sie Lust haben c) das hängt davon ab, wie alt sie sind

6. Was sind Gesetze? a) die blauen Stühle im Plenarsaal b) die Regeln für unser Zusammenleben c) Fußballregeln

7. Wer macht die Gesetze für Deutschland? a) die Polizei b) der Bundestag c) die Königin

23


Hast du die Lösungen? Fülle die Postkarte aus und sende sie ein. Wenn deine Antworten richtig sind, bekommst du eine kleine Überraschung!

Wenn du noch mehr wissen willst, schaue im Internet nach auf www.kuppelkucker.de

Schneide die Postkarte an der Linie aus.

Adlerquiz

Schreibe in die Kreise die Lösungsbuchstaben a, b oder c hinein.

1. Welches Gebäude gehört nicht zum Bundestag? 2. Wann wurde das Reichstagsgebäude gebaut? 3. Wo ist der Plenarsaal des Deutschen Bundestages? 4. Welches Wappentier ist im Plenarsaal zu sehen? 5. Wann dürfen die Abgeordneten im Plenarsaal sprechen? 6. Was sind Gesetze?

7. Wer macht die Gesetze für Deutschland? 24


WICHTIG! Vergiss nicht, deinen Namen und deine Adresse einzutragen!

Absender:

Bitte hier eine 45-CentBriefmarke aufkleben.

An den Deutschen Bundestag Platz der Republik 1 „Adlerquiz“ 11011 Berlin

25


In dieser Karlchen-Adler-Geschichte geht es um das bekannteste Gebäude des Deutschen Bundestages: das Reichstagsgebäude in Berlin. Hier schauen sich Kiki und Karlchen den Plenarsaal an: Wer sitzt wo, und was passiert hier eigentlich genau? Bevor die beiden den tollen Blick von der Kuppel genießen, machen sie noch ein paar erstaunliche Entdeckungen im Erdgeschoss des Reichstagsgebäudes ...

26

Karlchen Adler - Besuch im Reichstagsbebäude  

In dieser Comicgeschichte mit Karlchen Adler geht es um das bekannteste Gebäude des Deutschen Bundestages: das Reichstagsgebäude in Berlin...

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you