Issuu on Google+

Stiftungsrundbrief der Bürgerstiftung für Chemnitz Ausgabe: 03/2011 · September 2011

Liebe Leserin, lieber Leser, die Sommerferien und die damit verbundene Sommerpause sind vorbei. In großen Schritten bewegen wir uns auf viele Aktionen und Veranstaltungen, die bürgerschaftliches Engagement in den Mittelpunkt rücken, zu. Neben den „Freiwilligentagen in Chemnitz 2011“, die von der Bürgerstiftung für Chemnitz in Kooperation mit dem Freiwilligenzentrum Chemnitz und mit Unterstützung vieler fleißiger Helfer organisiert werden, wollen auch die „Interkulturelle Wochen“ unter dem Motto „Integrieren durch Engagieren“ die Chemnitzerinnen und Chemnitzer dazu bewegen, sich bürgerschaftlich zu engagieren. Doch auch der neu eingeführte Bundesfreiwilligendienst soll Menschen dazu anregen, sich zu engagieren. Allerdings gibt es hier noch Einiges durch die Bundesregierung zu regeln, um die 90.000 frei werdenden Zivi-Stellen zu ersetzen. Wir wünschen Ihnen ein paar schöne Spätsommertage und eine angenehme und informative Lektüre!

Aktuelles

Freiwilligentage in Chemnitz 2011 (3.-28. September 2011) Am 3. September starten die 2. Freiwilligentage mit dem 10. Luisenplatzfest, das unter dem Motto „Freiwillig-Interkulturell-Mittendrin“ statt findet und freiwillige Helfer und Ehrenamtliche in den Mittelpunkt der Aufmerksamkeit rückt, um ihre Arbeit zu ehren. Bis 28. September laden wir Sie sowie die Chemnitzerinnen und Chemnitzer ein, an einem Tag Gutes zu tun und sich auszuprobieren. Es warten weitere 47 Angebote der 35 beteiligten Organisationen auf „Freiwillige für einen Tag“: Männerrunde · Organisationsteam Tag der Rekorde · Ehrenamtsstammtisch · Garten- und Malerarbeiten · Nähen · Töpfern · Musizieren · Vorlesen · Tiere pflegen · Gruppenbeschäftigung · Wiesenpflege · Handwerkerparty · Patenschaft · Kreative Beschäftigung · Seniorenbegleiter · Patenoma & Patenopa · Hobbywerkstatt · Behindertenhilfe · Herbstfest · Yogakurs · Koch-AG und, und, und. Eine Übersicht aller Mitmach-Angebote finden Sie Internetseite in der Rubrik „Projekte und Veranstaltungen“ → www.buergerstiftung-fuer-chemnitz.de.

auf

unserer

Bürgerstiftung für Chemnitz Reitbahnstraße 23 a · 09111 Chemnitz · Telefon: 0371 5739446 · Fax: 0371 2837016 info@buergerstiftung-fuer-chemnitz.de · www.buergerstiftung-fuer-chemnitz.de


Aktuelles

Öffentlichkeitsarbeit

Projektarbeit

Aktionen

Bundesfreiwilligendienst (BFD) startete am 1. Juli 2011 Am 1. September 2011 ist der Bundesfreiwilligendienst zwei Monate alt. Es gibt kaum positive Resonanz. Mit der Abschaffung der Wehrpflicht zum 30. Juni 2011 endete auch der Zivildienst. Ab 1. Juli übernehmen Bundesfreiwillige, "Bufdis" genannt, die Aufgaben der Zivildienstleistenden. Schon im Vorfeld gab es heftige Kritik zum Bundesfreiwilligendienst. Die Wohlfahrtsverbände bezeichneten die Umstellung als Katastrophe. Jahr für Jahr waren bundesweit 90.000 Zivildienstleistende eingesetzt, um die soziale Infrastruktur zu stärken. Stellen für 35.000 Bundesfreiwillige waren eingeplant, um die Lücke zu füllen. Doch bisher konnte nur jede 10. Stelle besetzt werden. Der Bundesfreiwilligendienst ist ein Vollzeitjob. Die Bezahlung ist ein Taschengeld. Maximal 330 Euro im Monat werden vergütet. Die "Bufdis" sind allerdings sozialversichert. Die Höhe der Bezahlung ist nicht vorgeschrieben. Sie wird mit der jeweiligen Einsatzstelle vereinbart. Die geringe Vergütung für Bundesfreiwillige empört die Gewerkschaft verdi, die überzeugt ist, dass die "Bufdis" als billige Arbeitskräfte eingesetzt und dadurch Neueinstellungen verhindert werden. Bei der Bezahlung der Bundesfreiwilligen besteht auch eine Ungerechtigkeit gegenüber den Freiweilligen in der Bundeswehr. Deren Sold beläuft sich auf 1.000 Euro monatlich. Laut Bundesfreiwilligengesetz soll der Bundesfreiwilligendienst arbeitsmarktneutral sein. Will heißen: Reguläre Arbeitsplätze dürfen nicht durch "Bufdis" ersetzt werden. Bundesfreiwillige, die älter als 27 Jahre sind, können die Arbeitszeit auf 20 Wochenstunden verkürzen.

Öffentlichkeitsarbeit

Bürgerstiftung bei Facebook Seit drei Monaten ist die Bürgerstiftung für Chemnitz bei Facebook. Leider hat sich dieser Umstand noch nicht genügend herumgesprochen. Wir benötigen noch ein paar Klicks, um vom Gruppenstatus zu einem eigen Nutzernamen wechseln zu können, um so alle Vorteile der Plattform nutzen zu dürfen. Helfen Sie uns bekannter zu werden! Besuchen Sie unsere FacebookSeite und klicken Sie auf "Gefällt mir"! Hier erhalten Sie noch schneller aktuelle News und Infos zur Bürgerstiftung. Außerdem haben Sie die Möglichkeit, auf der Pinnwand Nachrichten zu hinterlassen und so mit uns in Dialog zu treten. Sie finden uns hier: → facebook.com/pages/Bürgerstiftung-für-Chemnitz/215867305100987

Bürgerstiftung für Chemnitz Reitbahnstraße 23 a · 09111 Chemnitz · Telefon: 0371 5739446 · Fax: 0371 2837016 info@buergerstiftung-fuer-chemnitz.de · www.buergerstiftung-fuer-chemnitz.de

Veranstaltungen


Aktuelles

Öffentlichkeitsarbeit

Projektarbeit

Aktionen

Veranstaltungen

Projektarbeit

Projekt „DANKE-Card“ Am 15. August startete die erneute Ausschreibung der DANKE-Card, die mit Unterstützung der Stadt Chemnitz heraus gegeben wird. Noch bis 30. September haben Vereine und Organisationen die Möglichkeit, ihre freiwilligen Mitarbeiter für eine DANKE-Card vorzuschlagen. Die bereits vierte Ausgabe des Chemnitzer Ehrenamtspasses verspricht maximal 800 Nutzern Vergünstigungen bei städtischen Einrichtungen, Vereinen/Organisationen und in Handel und Gastronomie. Ein neuer Partner für 2012 ist das Spielemuseum.

Veranstaltungen

Stadtteilfest Reitbahnviertel am 7. Juli 2011 Zusammen mit der Annenschule, die gleichzeitig ihr Sommerfest feierte, lud das Stadtteilmanagement des Reitbahnviertels am 7. Juli 2011 zum zweiten Stadtteilfest ein. Neben im Viertel ansässigen Vereinen, Organisationen und Händlern präsentierten sich die Bürgerstiftung für Chemnitz und das Freiwilligenzentrum an einem gemeinsamen Stand. Aufgrund der guten Resonanz aus dem letzten Jahr waren wir wieder mit unserem Bücherbasar für den guten Zweck dabei.

Gremienwahlen und Stifterforum 2011 Anfang Dezember endet die vierjährige Amtszeit des Stiftungsvorstands und die des Kuratoriums. Die Vorbereitung für die Wahlen der Gremien laufen bereits. Im Anschluss an die Wahlen wird das Stifterforum 2011 durchgeführt, um den Jahresbericht für 2010 sowie den Wirtschaftsplan für 2011 vorzustellen und über den Jahresabschluss 2010 zu informieren. Alle Stifter werden natürlich über den Termin informiert und erhalten eine Einladung.

Weitere Informationen und Aktuelles finden Sie unter www.buergerstiftung-fuer-chemnitz.de. Der nächste Stiftungsrundbrief erscheint voraussichtlich am 1. Dezember 2011. Bürgerstiftung für Chemnitz Reitbahnstraße 23 a · 09111 Chemnitz · Telefon: 0371 5739446 · Fax: 0371 2837016 info@buergerstiftung-fuer-chemnitz.de · www.buergerstiftung-fuer-chemnitz.de


Stiftungsrundbrief 03/2011