Page 1

Verlagsprogramm Herbst 2016

»Die junge türkische Literatur ist urban und bewegt - und gelangt nun dank des binooki Verlags zu uns.« Achim Engelberg, der Freitag

Foto: Laura de Wit


»Zwischen künstlerischer Freiheit und Zensur. Viele können sich kaum vorstellen, dass türkische Literatur Geschichten liefert, die über Grenzen hinweg funktionieren. Zwei Schwestern wussten es, weil sie selbst türkische Wurzeln haben. « Frankfurter Allgemeine Zeitung, April 2016

2

Inci Bürhaniye (li.) und Selma Wels Foto: Stephan Pramme


Achtung! Klischeefreie Zone. Seit fünf Jahren bringt der binooki Verlag türkische Literatur in deutscher Sprache heraus und gibt damit bis dahin in Deutschland nahezu ungehörten jungen Autorinnen und Autoren aus der Türkei eine deutsche Stimme. Aus den anfänglichen vier Titeln erweitert sich das Programm im Herbst 2016 nun auf 30 anspruchsvolle Bücher türkischer Literatur in deutscher Sprache, die bei Erscheinen immer zeitgleich als E-Book erhältlich sind.

„Uns waren als Verlegerinnen von Anfang an zwei Dinge wichtig, die beide zusammen und getrennt zugleich im Vordergrund stehen sollten. Zum einen ein Bild der Türkei abseits von Klischees, Moscheen und Tausend-und-einer-Nacht-Fantasien zu zeigen, ein Bild der modernen Türkinnen und Türken, das hierzulande nicht nur seit der aktuellen politischen Situation so häufig unterzugehen scheint. Zum anderen die Texte und Geschichten in Deutschland bekannter zu machen, die den Titel ‚türkisch‘ im Grunde nicht benötigen und in keinster Weise der Literatur anderer Länder in ihrer Kraft und Einzigartigkeit nachstehen: Frech, anspruchsvoll, kritisch, tragisch, humorvoll, absurd, romantisch, spannend, feministisch, poetisch. Wir eröffneten unser Programm 2012 mit einem Erzählband von Oğuz Atay, dem Schriftsteller, der die türkische Literatur geprägt hat wie kein anderer. Vier Jahre später haben wir nun sein größtes Werk erstmalig in deutscher Sprache veröffentlicht, obwohl es bisher als unübersetzbar galt. Der Roman »Die Haltlosen« ist 1970 in der Türkei erschienen und befindet sich dort bereits in der 79. Auflage. Es ist das Opus Magnum der türkischen Moderne, das Buch, das die Intellektuellen der Türkei bis heute beschäftigt und das bei den Gezi-Protesten 2013 in seiner zeitlosen Bedeutung eine ganz junge Generation inspirierte.

Wenn über 40 Jahre ein solches Jahrhundertwerk es schafft, die Brücke zwischen Generationen zu schlagen, dann glauben wir fest daran, dass Literatur auch die Brücken zwischen Europa und Asien, zwischen dem viel zitierten Orient und Okzident schlagen kann. Wenn ein Autor wie Emrah Serbes in der Türkei mit seinen regierungskritischen und freiheitsliebenden Texten trotz der ständigen Repressalien durch Zensur oder Anklagen wegen Majestätsbeleidigung hunderttausende junge Leser bewegt, wenn sich die Klischees der unterdrückten Frau durch die Geschichten der Feministin Sevgi Soysal in »Tante Rosa« in Luft auflösen, wenn die fantastischen »Legenden von Perg« von Barış Müstecaplıoğlu eine wundervolle Allegorie auf das Zusammenleben verschiedenster Kulturen erschafft, dann bedeutet das für uns als Verlegerinnen eben diesen Brückenschlag zwischen der Heimat unserer Eltern und dem Land in dem wir geboren sind. Dann bedeutet das für uns nicht nur die Hoffnung auf eine klischeefreie Zone, sondern die Hoffnung auf eine Zukunft, in der wir unsere Kinder aufwachsen sehen werden.“ Selma Wels & Inci Bürhaniye Berlin, 2016

3


Mustafa Kutlu

Wie mein Vater Sozialist wurde und ich mich verliebte Roman Aus dem Türkischen von Ute Birgi-Knellessen ca. 180 Seiten Hardcover Originaltitel: Uzun Hikâye ISBN: 978-3-943562-58-3

16,80 € [D] Erscheint am 17.10.2016

Als seine Frau stirbt, begibt sich Ali, der Bulgare, gemeinsam mit seinem Sohn auf eine lange Reise. Er sucht sein Glück in Anatolien, zieht von Dorf zu Dorf und findet doch nirgends Ruhe. Nur eine Fuchsie und ein Stieglitz bleiben Konstanten in seinem unsteten Leben.

Wie mein Vater Sozialist wurde und ich mich verliebte ist eine Vater-Sohn-Geschichte. Ein Roman über ein Leben ohne ein geographisches Zuhause, ohne ein konkretes Ziel und über die juristische Bedrohung als Sozialist in der Türkei. Es ist auch eine Geschichte über das Leben in der Provinz mit all seinen Vorzügen und Schwierigkeiten, über die Menschen, die dort leben, über die (erste) große Liebe und, zu guter Letzt, eine Geschichte über Bücher und über das Schreiben, denn Mustafa wächst im Rhythmus der ratternden Züge und der nachts klappernden Schreibmaschine des Vaters Ali auf... Mustafa Kutlu erzählt eine einfühlsame wie witzige Familiengeschichte und entwirft dabei ein detailreiches Panorama der einfachen Menschen in der ländlichen Türkei. Er erzählt von Ali Bey und seinem Sohn Mustafa, ihren Begegnungen und Bekanntschaften im Zug, die mit ihren Geschichten zu ihrer eigenen auf ganz besondere Weise beitragen.

4

2012 wurde der Roman unter dem türkischen Originaltitel Uzun Hikâye unter der Regie von Osman Sınav fürs Kino verfilmt und feierte große Erfolge. Mustafa Kutlu ist 1947 in Erzincan im Osten der Türkei geboren. Nach seinem Studium der Türkischen Sprache und Literaturwissenschaft an der Atatürk Universität in Erzurum arbeitete er eine Zeit lang als Lehrer an Gymnasien in Tunceli und Istanbul. Später wechselte er zu einem Verlag, in dem er unter anderem die Herausgeberschaft einer Enzyklopädie über die türkische Sprache und Literatur verantwortete. Neben seiner Schriftstellerei schreibt er auch freiberuflich journalistisch in den Bereichen Kultur und Sport.


Sevgi Soysal

Tante Rosa Roman Aus dem Türkischen von Ute Birgi-Knellessen ca. 110 Seiten Hardcover Originaltitel: Tante Rosa ISBN: 978-3-943562-57-6

14,80 € [D] Erscheint am 15.09.2016

Als kleines Mädchen möchte Tante Rosa Zirkusreiterin werden, weil sie in einem Klatschblatt ein Foto gesehen hat. Später träumt sie von Ruhm und Reichtum, von Ansehen und einer großen Liebe. Die Welt muss einfach so sein wie in den Groschenromanen, die sie bis ins hohe Alter verschlingt. Aber das Leben kommt ihr dazwischen. Das echte Leben, das so gar nichts mit Tante Rosas Träumen zu tun hat...

Tante Rosa ist eine liebevoll erzählte Sammlung von Geschichten über die Kindheit in der Zeit des Krieges und der Erwachsenenzeit in der Nachkriegszeit. Es sind Geschichten über Tante Rosa, die Sevgi Soysal in episodenhaften Kapiteln aus dem Leben einer unkonventionellen und rebellischen Frau erzählt, die entgegen allem männlichen Gehabe und den vorherrschenden chauvinistischen Strukturen ihren eigenen Weg geht und macht, was sie machen will. Anders als bei meisten Geschichten der Autorin beschreibt Sevgi Soysal in Tante Rosa nicht das Leben einer muslimischen Türkin, sondern das einer bayrischen Katholikin, deren Erfahrungen mit ihrer eigenen Vergangenheit eng verbunden erscheinen. Sevgi Soysal hat einen ganz besonderen Stellenwert in der türkischen Literatur. Mit ihrem Blick auf Politik und Gesellschaft, in einer Sprache, die nicht belehrend ist und nicht scheut zu hinterfragen, macht sie die weibliche Emanzipation in einer Zeit zum Thema, wo das Rollenbild der Frau noch stark an den patriarchalischen Mustern ausgerichtet ist.

Ihre Erzählung um Emanzipation und Scheitern aus dem Jahr 1968 liegt jetzt seit 1982 erstmals in neuer Übersetzung auf Deutsch vor. Sevgi Soysal (1936-1976) studierte Archäologie in Ankara und Theaterwissenschaften in Göttingen. Ihre Mutter war Deutsche, ihr Vater Türke. Ab 1962 veröffentlichte sie Erzählungen und Romane, in denen die Bemühungen junger Frauen in der Türkei um Emanzipation ein wiederkehrendes Thema ist. Auch Deutschland ist in ihrem Werk ein sich wiederholendes Motiv. Für Tante Rosa dienten laut ihren eigenen Angaben ihre deutsche Großmutter und ihre Tante in einigen Geschichten als Vorbild für diese Protagonistin. 1965 arbeitete sie als Redakteurin im türkischen Radio. Zur Zeit der Militärdiktatur 1971 inhaftiert, verstarb sie im Alter von vierzig Jahren sehr früh an Krebs.

5


Oguz Atay

Die Haltlosen Roman Aus dem Türkischen von Johannes Neuner 786 Seiten Hardcover Originaltitel: Tutunamayanlar

KANDIDAT FÜR DIE

ISBN: 978-3-943562-55-2

29,80 € [D]

���� Turgut Özben, ein junger Bauingenieur, verheiratet, zweifacher Vater, lebt in geordneten Verhältnissen. Er erfährt aus der Zeitung, dass sein ehemals bester Freund Selim Işık Selbstmord begangen hat. Diese Nachricht erschüttert ihn. Turgut sucht Selims Freunde auf, die sich in ganz verschiedenen Kreisen bewegen. Jeder zeichnet ein anderes Bild von Selim, dem ‚Haltlosen‘. Turgut unternimmt eine Reise ins Innere und ins Äußere. Fiktion und Realität verschmelzen miteinander. Turgut wird selbst zu einem ‚Haltlosen‘. Mit der Unterstützung des Programms Kultur 2007-2013 der Europäischen Union

»Und immer bleibt jene Differenz spürbar, mit der große Literatur sich auch schlichter Nacherzählung verweigert und nicht zuletzt dadurch ihre existenzielle Dimension offenbart.«

»Dieser Roman ist unendlich klug, steckt jedoch voller Ratlosigkeit. Er ist Musik und Philosophie in einem. Und in vieler Hinsicht bahnbrechend.« Berliner Zeitung

NZZ - Bücher am Sonntag

6

Es gibt nichts in diesem Roman, das nicht parodiert wird: das Leben, die Sprache, die Geschichte. Die Erzählstruktur schöpft alle literarischen Mittel aus: Tagebuch, Brief, Theater, Gesang, Enzyklopädie, Autobiographie. Die Sprache ist voller Humor und Ironie, dabei aber von jeglichem Sarkasmus und Zynismus weit entfernt. Ein gigantisches Buch – nicht nur wegen seines inhaltlichen Umfangs, sondern auch aufgrund seiner Wirkung. Der Roman markiert den Beginn einer neuen Epoche und wurde zum Opus Magnum der modernen türkischen Literatur. Er ist vergleichbar mit »Ulysses« von James Joyce,

ebenso trickreich, unterhaltsam und verschachtelt, avantgardistisch. Der Übersetzer Johannes Neuner hat über ein Jahr an dem Roman gearbeitet, der bislang als unübersetzbar galt. Oğuz Atay wurde 1934 in İnebolu geboren. Gleich mit seinem ersten Roman »Die Haltlosen« gewann Atay 1970 einen der renommiertesten Literaturpreise der Türkei. Er verstarb 1977 vor der Vollendung seines Lebenswerkes »Türkiye’nin Ruhu« (»Die Seele der Türkei«). In seiner Schaffensphase von nur sieben Jahren prägte er die türkische Literatur nachhaltig.


Emrah Serbes Deliduman

Emrah Serbes

»Und in einem dieser Momente des Wartens lächelte das Glück uns auch einmal an. Vergesst das niemals, notiert es euch als optimistische Lebensphilosophie amRoman besten gleich auf einen dieser Zettel, die auf der Rückseite so Aus dem haben Türkischen eine Klebefläche und deren von Name mir gerade vor Freude Selma nicht einfällt. Wels Dann klebt diesen Zettel an die Kühlschranktür und Deutsche Erstausgabe haut mit der Handfläche noch mal richtig drauf, damit er auch ja 408bleibt, Seiten haften damit ihn keiner mehr abnehmen kann. Die Sache ist Hardcover die: Das Glück lächelt eines Tages jedem zu. Auch euch.«

Deliduman

Emrah Serbes

Deliduman

ISBN 978-3-943562-64-4

24,90 € [D]

BESTSELLER Über 150.000 verkaufte Exemplare in der Türkei.

Gerrit Wustmann

Gerrit Wustmann

Taksim Tango Gedichte 96 Seiten Hardcover ISBN: 978-3-943562-54-5

Alper Canıgüz Höllenblume

12,90 € [D]

Alper Canıgüz Höllenblume Roman

Alper Canıgüz

Höllenblume

Alper Kamu mag die Erwachsenen nicht besonders und möchte niemals so werden wie sie. Lieber verbringt er seine Zeit mit Fußballspielen, Lesen Ein Alper-Kamu-Krimi und Streifzügen durch sein Istanbuler AusViertel. dem Türkischen von Dabei verblüfft er seine Umwelt Monika Demirel immer wieder durch sein Wissen und seine Schlagfertigkeit.

Deutsche Erstausgabe 260 Seiten Broschur Originaltitel: Cehennem Çiçeği ISBN 978-3-943562-49-1

16,90 € [D]

Ein Jahr nach den (welt-)weitreichenden Protesten in der Türkei, die in einem winzigen Park am Taksim-Platz ihren Anfang nahmen, erschien der Roman »Deliduman« (übersetzt: “wilder Rauch“) von Emrah Serbes in der Türkei. Innerhalb weniger Monate verkaufte sich die Geschichte von Çağlar und seiner kleinen Schwester Çiğdem über 150.000 Mal. Serbes verarbeitet darin seine eigenen, intensiven Erlebnisse dieses bewegten Sommers und lässt die Leser alles aus der Sicht eines 17-jährigen Teenagers aus einer Kleinstadt nachempfinden, der – wie viele andere auch – mehr zufällig in den Sog der Proteste in der Millionenmetropole gerät und sich der alles verändernden Bewegung nicht entziehen kann. Istanbul – die Stadt am Bosporus. Möwen, Katzen, Moscheen, Orient-Romantik... vergesst all das! Unter der Oberfläche brodelt es. Risse ziehen sich durch den Asphalt und durch die Wände, auf denen Gedichte stehen, die langsam verblassen. Die Bäume im Gezi Park verlieren ihre Blätter. Wer tanzt, setzt eine Gasmaske auf. Die Sehnsucht trägt der Wind mit sich durch die Straßen von letzter Nacht. Die Stadt wartet auf einen letzten großen Tanz. »Taksim Tango« ist nach »Beyoglu Blues« (2011) und »Istanbul Bootleg« (2013) der abschließende Band der Lyrik-Trilogie Wustmanns über die faszinierende Stadt zwischen zwei Kontinenten.

Nachdem der kleine Satansbraten in »Söhne und siechende Seelen« die Herzen der Leser im Sturm erobert hat, geht es in dem Folgeband »Höllenblume« erneut um eine kriminologische Herausforderung, der sich der fünfjährige Alper Kamu annehmen muss. Er unterhält seine Leser wie eh und je mit seinem tiefgründigen Witz und schwarzem Humor, um nebenbei die Welt der Erwachsenen und das leider manchmal allzu oft bittere Leben zu erhellen und messerscharf zu erfassen.

7


kühlt, ense Liebe. gnisse, ter in irklich-

Alper Canıgüz Secret Agency Roman

Alper Canıgüz, geboren 1969 in Istanbul, studierte Psychologie. Seine Liebe zum Lesen verdankt er seinem Vater, seine Leidenschaft für das Schreiben seinem fehlenden musikalischen Talent. Lachen sollen seine Leser, bis ihnen die Tränen kommen, und weinen, bis sie in lautes Gelächter ausbrechen – so möchte der Autor in die Geschichte eingehen.

Emrah Serbes Fragmente

Alper Canıgüz Secret Agency Aus dem Türkischen von Monika Demirel 216 Seiten Englische Broschur Originaltitel: Gizli Ajans ISBN 978-3-943562-08-8 15,90 € [D]

fünf Jahren befindet sich der Mensch auf der Höhe seiner Reife, Musa »Mit ist Texter in der Secret danach beginnt er zu faulen. Ich, Alper Kamu, wurde vor einigen Agency – einer Werbeagentur, Monaten fünf. Während mein Geburtstag näher rückte, stand ich die die nicht nur die große Liebe meiste Zeit am Fenster, um die Menschen draußen zu beobachten. bereitzuhalten verspricht, Ihr Leben verbrachten sie damit, zu beschleunigen, zu verlangsamen, sondern einTöne Abenteuer, alle auch möglichen von sich zu geben und durch die Gegend zu Es machte krank, daran zu denken, dass ich eines tödlichgucken. und bizarr, im mich Kampf werden würde wie sie. Leider gab es da keinen Ausweg. gegenTages einesoweltweite VerDie Zeit war grausam und ich alterte schnell.« schwörung. Im Bewerbungsgespräch war nie die Rede Mit tiefgründigem Witz und schwarzem Humor führt uns Alper Kamu davon,in dass Musa sich mit und der Philosophie und löst nebenbei die Welt der Erwachsenen auch noch einen Mordfall. Problemen auseinandersetzen müsste, die sich nicht durch einige Flaschen Bier in der Bar lösen lassen, sondern ihn auf eine Reise durch Istanbul, Paläste und übers Meer schicken.

n der ödlicher

llte

Denn ndwo

eine ndig zu mter n en m Regal. elegt en Fleck, ahm, en war, mein arette wo es

ellte

Denn ndwo

Barış Müstecaplıoğlu Das Alphabet der Götter

die

Legenden

von

Alper Canıgüz Söhne und siechende Seelen

Emrah Serbes Fragmente Erzählungen Aus dem Türkischen von Selma Wels 172 Seiten Hardcover Originaltitel: Hikayem Paramparça ISBN 978-3-943562-47-7 19,90 € [D]

»Der Mensch besteht aus mindestens drei Personen: ihm selbst selbst, der Person, die er sein will, und einer dritten Person, die im Raum zwischen diesen beiden existiert. Und die am meisten echte Person ist diese dritte. Wenn du von der Person, die du gerne sein willst, dich selbst abziehst, ist die Person, die du als Differenz erhältst, dir am ähnlichsten. Sie ist weder so unzufrieden wie du selbst, noch so imaginär wie die Person, die du sein willst. Und genau aus diesem Grund sind, wenn zwei Menschen sich ineinander verlieben, mindestens sechs an diesem Vorgang beteiligt.«

Alper Canıgüz Söhne und siechende Seelen Aus dem Türkischen von Monika Demirel 224 Seiten Englische Broschur Originaltitel: Oğullar ve Rencide Ruhlar ISBN 978-3-943562-01-9 14,90 € [D]

Alper Kamu mag die Erwachsenen nicht besonders und möchte niemals so werden wie sie. Lieber verbringt er seine Zeit mit Fußballspielen, Lesen und Streifzügen durch sein Istanbuler Viertel. Dabei verblüfft er seine Umwelt immer wieder durch sein Wissen und seine Schlagfertigkeit. Eines Tages entdeckt er die Leiche des pensionierten Polizeidirektors Hicabi Bey und übernimmt kurzerhand die Ermittlungen.

Barış Uygur Flucht aus dem Höllenhof Ein Süreyya Sami-Krimi Aus dem Türkischen von Monika Demirel 265 Seiten Hardcover Originaltitel: Cehennem Çiftliğinden Kaçış ISBN: 978-3-943562-439 17,90 € [D]

Teil 4

P

Gaye Boralıoğlu Der hinkende Rhythmus

n m Regal. elegt en Fleck, hm, n war, mein rette wo es

Roman

Gaye Boralıoğlu Der hinkende Rhythmus Roman

-V[V!=LKH[(YÛR

Emrah Serbes wurde 1981 in Yalova geboren, studierte Theaterwissenschaften in Ankara und schrieb Kritiken für das türkische Feuilleton. 2006 erschien sein erster Roman »Behzat Ç. – jede berührung hinterlässt eine spur«, zwei Jahre später folgte der zweite Band »Behzat Ç. – verschütt gegangen«. Im binooki Verlag erschien 2014 sein Erzählband »junge verlierer«, der sich einen Platz auf der Hot List 2014 sicherte und somit zu den zehn besten Büchern dieses Jahres gehörte, die in einem unabhängigen Verlag erschienen sind. Im Frühjahr 2015 ist das Buch »fragmente« auf Deutsch erschienen. Mit Kurz- und Kürzestgeschichten, Gedankenspielen und auch klassischen Erzählungen erfahren wir in diesem wunderbaren Band mehr über das »Ausnahmetalent der jungen türkischen Literatur«, Emrah Serbes. Im Oktober 2015 erscheint bei binooki sein neuester Roman »Deliduman«, der uns an den Taksim-Platz in Istanbul, mitten in die Gezi-Proteste und den größten Volksaufstand führt, den die Türkei je erlebt hat ...

Kontakt binooki GmbH & Co. KG Motzstraße 9 D-10777 Berlin Telefon +49 (0) 30 61 65 08 40 Telefax +49 (0) 30 61 65 08 44 info@binooki.com www.binooki.com

Auslieferung Deutschland / Österreich GVA - Gemeinsame Verlagsauslieferung Göttingen GmbH & Co. KG Postfach 2021 D-37010 Göttingen Telefon +49 (0) 551 38 42 00 - 0 Telefax +49 (0) 551 38 42 00 - 10 info@gva-verlage.de www.gva-verlage.de

Buchhandel & Vertrieb Telefon +49 (0) 30 61 65 08 40 Telefax +49 (0) 30 61 65 08 44 vertrieb@binooki.com

Presse Elisabeth Göske presse@binooki.com Telefon +49 (0)30 61 65 08 40 Telefax +49 (0)30 61 65 08 44 facebook.com/binooki

Gaye Boralıoğlu Der hinkende Rhythmus Aus dem Türkischen von Recai Hallaç 252 Seiten Englische Broschur Die Erzählung »Beyaz Mantolu Adam« (Der Mann mit dem Originaltitel: weißen Damenmantel) wurde 1999 für das Kino verfilmt. Ritim Trotz einerAksak nur siebenjährigen Schaffensphase beeinflusst Atay mit seinen Werken bis ISBN 978-3-943562-18-7 heute die Literaturwelt. 15,90 € [D] Behzat Ç. ist ein mürrischer Kettenraucher, der gerne flucht und

zuschlägt. Als Hauptkommissar der Mordkommission in Ankara und »Warten auf die Angst« als ein Experte für Straftaten gegen das Leben hört er auch privat umfasst acht Erzählungen am liebsten Polizeifunk. Er liest keine Bücher und die Tageszeitung ˘ beginnt Atay. er mit der Sportseite. Die Verbrechen halten ihn so sehr auf von Oguz Immer dieTrab, Balance zwischen dass seine Ehe scheitert und die Beziehung zu seiner Tochter in die Brüche geht. Als in der Nacht zu Neujahr eine junge Studentin den Extremen haltend, schildert von der Terrasse er die Angst in uns, die einer sich Bar stürzt, glaubt er nicht an Selbstmord. Fall führt ihn und seine skurrilen Kollegen quer durch Ankara und leise und Der kaum wahrnehmbar die dunklen Machenschaften des Geheimdienstes ... unter der Oberfläche des täglichenDem Seins bewegt. Emrah Serbes ist im Alter von 25 Jahren mit Bestsellerautor seinem Debütroman »Behzat Ç. – jede berührung hinterlässt eine spur« nicht nur der Durchbruch in der Literaturwelt gelungen, er hat mit Behzat Ç. gleichzeitig eine Kultfigur geschaffen, die die Fernsehwelt und Kinoleinwände eroberte. Darüber hinaus gilt Behzat Ç. seit den Gezi-Protesten 2013 in der Türkei, als »der einzige Polizist, dem die jungen Türken vertrauen« und Serbes als »Stimme und Schriftsteller des Volkes«.

»... eine Entdeckung, ein Politthriller mit vertracktem Plot, packenden Machtkämpfen zwischen Polizei und Geheimdienst und ruppigem Ton.« Helge Hopp, Stern

»Es gibt auch in Deutschland nicht viele Autoren, die so spannend und politisch schreiben und dabei Männlichkeit so kritisch beleuchten wie Serbes.« Ulrike Gramann, neues deutschland

Emrah Serbes

jede berührung hinterlässt eine spur Ein Ankara-Krimi

Emrah Serbes Behzat Ç. - jede berührung hinterläßt eine spur Kriminalroman Aus dem Türkischen von Oliver Kontny 319 Seiten Englische Broschur Originaltitel: Son Hafriyat ISBN 978-3-943562-04-0 15,90 € [D]

»Was soll denn dieser alberne Bart?« »Das ist jetzt Mode.« »Willst du uns verarschen?« Aykut schwieg. Behzat Ç. zog leicht an der Spitze des Kinnbartes. »Ich hab in meinem Leben mehr Katzen gefickt, als du Mäuse gefangen hast«, sagte er. »Kennst du dieses Gleichnis?« »Leider nicht.« Harun brachte ein Tablett ins Vernehmungszimmer und rief: »Was leider nicht? Herr Hauptkommissar, dieser Mann belügt uns nach Strich und Faden. Was soll ich bloß mit ihm machen?« »Wirf ihn mitsamt seinem Stuhl aus dem Fenster.« Harun stellte das Tablett auf dem Tisch ab und schritt auf Aykut zu. »Nicht, daß er dann krepiert und wir den Ärger haben.« »Quatsch, wir sind hier im zweiten Stock.« »Wegen der Europäischen Union und so.« »Die kann mich mal, die Europäische Union.«

twitter.com/binooki instagram.com/binooki

Beste Social Media Marketing Aktion 2012 Oguz ˘ Atay Warten auf die Angst

eine dig zu mter

Emrah Serbes FR AGM EN TE

Barış Müstecaplıoğlu »Gewöhnliche Magien sind Worte, die im Alphabet der Götter geschrieDas Alphabet der Götter ben wurden. Ich meine nicht Marionetten wie Tshermon, sondern wahre Fantasy Götter, die Mächte Roman der Vorzeit. Jedes einzelne Wort bewirkt das, was es Aus dem von ausdrückt. OlmensTürkischen Magie beispielsweise heißt in der Sprache der Götter ›Gesundheit‹. konnte er jeden MonikaDamit Demirel Verletzten mit einer einzigen Berührung heilen. Meine Magie bedeutet 308 Seiten Transformation, Yuekens Magie Vergessen, und das magische Wort Hardcover des Herrn Roek, den ihr noch nicht kennengelernt habt, ist Schutz. Originaltitel »Tanrıların Alfabesi« Auch Merderan besaß eine Magie. ISBNbestand 978-3-943562-34-7 Allerdings seine nicht nur aus einem Wort, sie war ein ganzer Satz.« 19,90 € [D]

Barış Müstecaplıoğlu Das Alphabet der Götter

Perg

Alper Canıgüz Söhne und siechende Seelen

gleich ät ell ann es war. ein, m elte el ein er

»Ahmet«, sagte ich, »das war damals eine große Selbstlosigkeit und ein großer Betrug. Du kannst nur im Alter von acht Jahren gleichzeitig selbstlos und falsch sein. Danach fliegst du auf.«

Emrah Serbes Behzat Ç. jede berührung hinterlässt eine spur

wierig-

Alper Canıgüz Secret Agency

ecker nisse ei. em

Emrah Serbes junge verlierer Erzählungen In seinen »Fragmenten« wirft Emrah Serbes, enfant terrible der jungen melancholische SchlagAustürkischen demLiteratur, Türkischen von lichter auf den Irrsinn des Lebens. Kleine Geschichten und abgedrehte Gedankenspiele geben sich die Klinke in die Oliver Kontny Hand, und alle stellen die ewige Frage, an der keiner von uns vorbeikommt: Was soll das eigentlich alles? 166 Seiten Ein junger Mann schreibt eine Enzyklopädie der Gefühle, von leicht bis unerträglich, die unbedingt von hinten zu Hardcover lesen ist; ein anderer verschwindet langsam – mit jedem Menschen, der aus seinem Leben tritt, ein Stückchen mehr;Originaltitel: alte Fotos erzählen die Geschichte eines Sommers, aber hat das, woran wir uns erinnern, jemals wirklich existiert? Erken Kaybendenler Serbes, der Schöpfer der Kultfigur »Behzat Ç.«, erweist ISBN 978-3-943562-32-3 sich in diesen kurzen Texten als kluger und aufmerksamer Beobachter der Gegenwart und als ein Schelm mit hintersinnigem Humor. € [D] 16,90

Emrah Serbes, 1981 in Yalova geboren, studierte Theaterwissenschaften in Ankara und gehört zu den jüngsten und erfolgreichsten Autoren der Türkei. Sein erster Roman um den mürrischen Hauptkommissar Behzat Ç. erschien 2006, als Serbes gerade mal 25 Jahre alt war. Behzat Ç. entwicktelte sich innerhalb kürzester Zeit zu einer Kultfigur und zu einer erfolgreichen Fernsehserie. Sein Erzählband »junge verlierer« war nicht nur in der Türkei ein großer Erfolg, sondern auch in Deutschland. Es wurde auf die HOTLIST 2014 gewählt und zählt somit zu den zehn besten Büchern, die 2014 in einem unabhängigen Verlag erschienen sind.

Oguz ˘ Atay Warten auf die Angst 8 Erzählungen

Oğuz Atay Warten auf die Angst Erzählungen Aus dem Türkischen von Recai Hallaç Die Erzählung Mantolu 224»Beyaz Seiten Adam« (Der Mann mit dem weißenEnglische Damenmantel) wurde Broschur 1999 für das Kino verfilmt. Trotz einer nur siebenjährigen Originaltitel: Korkuyu Beklerken Schaffensphase beeinflusst Atay mit seinen Werken bis 978-3-943562-00-2 heute ISBN die Literaturwelt. 15,90 € [D]

»Warten auf die Angst« umfasst acht Erzählungen von Oguz ˘ Atay. Immer die Balance zwischen den Extremen haltend, schildert er die Angst in uns, die sich leise und kaum wahrnehmbar unter der Oberfläche des täglichen Seins bewegt.

Metin Eloğlu Fast eine Geschichte

Metin Eloğlu Fast eine Geschichte Erzählungen Aus dem Türkischen von Ute Birgi-Knellessen 150 Seiten Englische Broschur ISBN 978-3-943562-06-4 15,90 € [D]

Newcomer des Jahres 2013 (Bronze)

Kurt-WolffFörderpreis 2013

Profile for binooki Verlag

binooki Verlagsprogramm Herbst 2016  

binooki Verlagsprogramm Herbst 2016  

Profile for binooki
Advertisement