20230126_WOZ_GSAANZ

Page 1

Die einen fahren Ski, die anderen spielen Fussball

Während sich der Winter eindrücklich zurückgemeldet hat und die Wintersportgebiete einen grossen Ansturm erleben, hat am Wochenende in der obersten Liga die Fussballsaison begonnen. Auch beim FC Grenchen 15 ist man alles andere als untätig.

Grossandrang auf dem Grenchenberg: Alles, was irgendwelche Skis, Bobs, Schlitten, Snowboards oder Langlauflatten besitzt, suchte am vergangenen Wochenende bei eisigen Temperaturen den Schnee Doch einige Sportler gehen bereits ihrem ganz eigenen Hobby nach: Sie spielen Fussball Saisonstart in der Super League, Trainingsauftakt und Testspiele bei den regionalen Klubs Hochbetrieb in den Stadien bei wahrlich ungünstigen Verhältnissen Der Ball kann aber auch auf Schnee rollen und so bemühten sich denn auch die Fussballer des FCG 15, dick eingepackt, im Training die taktischen und spielerischen Vorgaben ihres neuen Trainers Michael Obrecht zu befolgen Neu dabei auch Torhüter Breogan Espasandin Der 26-Jährige, zuletzt beim FC Biel in der 1 Liga Promotion tätig, ersetzt Jefferey Grosjean, der zwar weiterhin im Team bleibt, jedoch nach seinem Kreuz-

bandriss in dieser Saison nicht mehr zum Einsatz kommen wird Erfolgreicher

Rekurs

Der FCG 15 wird die Rückrunde mit 17 anstatt 14 Punkten in Angriff nehmen. Der Spielabbruch in Windisch wurde nachträglich als Forfait-Sieg gewertet

Die Amateurliga habe die Situation falsch beurteilt, gab das Rekursgericht zu Ein Motivationsschub für die Grenchner, die Anfang März kurz vor

Meisterschaftsbeginn in ein gesponsertes Trainingslager nach Spanien reisen dürfen Bei einem Turnier in Kriens spielte der FCG 15 gegen einen Drittligisten letzten Samstag 1:1 und verlor gegen einen Klub aus der 2. Liga interregional (Ibach) 0:2. Es bleibt also einiges zu tun und so ist es vielleicht besser, wenn die Fussballer nicht auch der Faszination Wintersport verfallen und sich auf ihre Kernaufgabe konzentrieren.

P.P 2540 Grenchen Post CH AG Donnerstag, 26. Januar 2023 | Nr. 4 | 84. Jahrgang Verbreitungsgebiet:
BE:
Büren a.A., Rüti b.B., Arch, Leuzigen Inserate: Kapellstrasse 7, 2540 Grenchen, Tel. 032 654 10 60, e-mail: inserate@grenchnerstadtanzeiger.ch Redaktion: Tel. 032 652 66 65
Grenchen, Bettlach, Selzach
Romont, Lengnau, Pieterlen, Meinisberg, Safnern, Meienried,
DANIEL MARTINY WOCH ENTH EMA Auf ein Wort mit François Scheidegger, Stadtpräsident von Grenchen.
Training
Espasandin bereiten sich auf die Rückrunde vor Bild: Daniel Martiny Komm vorbei e und hilf mit nd hi m Die Restessbar Grenchen rettete im letzten Jahr über 2 Tonnen Lebensmittel vor der Mülltonne Abholung Lebensmittel: Kino Palace, Rainstr 19 Jeden Montag, 18 45 Uhr, ausser an Feiertagen www grenchnerstadtanzeiger ch Grenchner Stadt-Anzeiger, Kapellstrasse 7, 2540 Grenchen, Tel 032 654 10 60, E-Mail: inserate@grenchnerstadtanzeiger ch HETZEL MALER + GIPSER AG Wenn es um Farbe geht seit 1906 Gibelstrasse 12 2540 Grenchen Tel 032 652 10 81 hetzel-grenchen ch Schule aktuell Diese Woche Sonderseite Tel. 032 652 90 35 www.wedermaler.ch Mit Schimmelproblemen zum Fachmann DAS SCHÖNE LIEGT IM DETAIL. Gemeinsam finden wir ganzheitliche und massgeschneiderte Lösungen für Ihre Wohnräume Diese Woche im Handelsregister
> IN DIESEM STADT-ANZEIGER
bei Minusgraden: Neo-Trainer Michael Obrecht (links) und sein neuer Goalie Breogan

40 Jahre Frag-Art

Jubiläumskonzert

Konzertsaal Solothurn

Sonntag, 29. Januar, 17.00 Uhr

Nelson Goerner, Klavier Beethoven, Schumann, Liszt

Vorkonzert: SA, 28. Jan., 19.30 Uhr

Rusudan Alavidze, Klavier Oleg Kaskiv, Violine Res: 032 681 0001 fragartkonzerte@bluewin.ch

Beide Konzerte Fr. 60.– Einzelkarten Fr. 40.–

mehr Infos: www.fragart.ch

Kaufe Antiquitäten

www.galerie-bader.ch

• Alte Möbel aus Erbschaften

• Grosse Spiegel vergoldet

• Ölgemälde 17. bis 20. Jahrhundert

• Grosse, alte Teppiche

• Silber, Silberbesteck, Zinn

• Silbermünzen (800/925)

• Chinesische, japanische & asiatische Deko, Bronzefiguren und Elfenbein

• Alte Waffen (Gewehre, Pistolen, Schwerter), Rüstungen 15. bis 19. Jahrhundert

• Antike Afrikanische Jagdtrophäen

Zu verkaufen wegen Nichtgebrauchs IKEA-Geschenkkarten

Unsere Familie hat zum Jubiläum 3x 500.– Fr. IKEA-Geschenkkarten erhalten, die wir aber nicht benötigen und daher verkaufen möchten.

Einlösbar in allen IKEA-Einrichtungshäusern oder auf der IKEA-Webseite. Die Gültigkeit beträgt 10 Jahre.

Pro Karte möchten wir 350.– Fr. erhalten. Gerne dürfen Sie uns kontaktieren –familie.suter@eclipso.ch

• Schmuck und Gold zum Einschmelzen, Goldmünzen u Medaillen
• Pendeluhr-Atmos, Jaeger Le Coultre
• Armbanduhren Omega, Rolex, Heuer, Breitling, usw.
Zum besten Preis – Barzahlung – Kostenloser Besuch Seminar-Hote Tropenpflanzen-Res aurant Pizzer a, Fitness, Sauna 2557 Studen www florida ch – 032 374 28 30 Schweizer Rösti Spezialitäten Schönste Orchideen-Show Jetzt Schnupperabo unter wildeisen.ch/probe bestellen. Vegetarisches Rezept gefunden! Nina hat es ausprobiert: Kräuterauberginen mit Tomatensalsa 4 Ausgaben für nur CHF20 –Gutachter kauft zu fairen Preisen Kunst Krempel Antiquitäten z.B Markenuhren Porzelan Bilder Zinn Möbel, Gobeln, Geigen, Klaviere, Bestecke, Teppiche, Münzen, Brefmarken, Pelze Invest Braun, Tel 076 204 29 22 Seestrasse 91 6052 Hergiswl Bitte ales vorab telefonisch unverbindich anbieten Der beste Musikmix. Rad o e nschalten! Auch m Web App oder DAB+ * Zum 32 Geburtstag gönnt sich Radio 32 einen neuen Auftritt Auf der Tonspur bleiben wir Euch treu DAS SELBE IN GRÜN.* eta.ch/lehrstellen Informationsveranstaltung ETA SA Manufacture Horlogère Suisse Tra ning & Deve opment Te 032 655 71 11 BERUFSLEHRE BEI ETA SA Treffpunkt Empfang / keine Anmeldung erforderlich Mittwoch, 18.01.2023 mit Besuch der Lehrwerkstatt Ort ETA SA Manufacture Horlogère Suisse Schild-Rust-Strasse 17 2540 Grenchen Zeit 16 30 - 19 00 Uhr | Nr. 4 Donnerstag, 26. Januar 2023 2 Aktuell
• Alles aus der Uhrmacherei Zubehör, usw. D Bader, Tel 079 769 43 66, info@galerie-bader.ch

Stadt Grenchen

Baudirektion

Baupublikationen

Gesuchsteller Alberici Anna, Schützengasse 89 2540 Grenchen

Bauvorhaben Umgebungsgestaltung Bauplatz Schützengasse 89/GB-Nr 3250

Planverfasser Schneider AG Gartenbau-Architektur Schützengasse 64, 2540 Grenchen

Gesuchsteller Weyeneth Urs und Rosmarie Erlenstrasse 43, 2540 Grenchen

Bauvorhaben Sichtschutzwände Bauplatz Erlenstrasse 43/GB-Nr 1298

Planverfasser Schneider Gartenbau-Architektur AG Schützengassse 64, 2540 Grenchen

2. Baupublikation

(Projektänderung Fassadenanpassungen)

Gesuchsteller Gloor Präzisionswerkzeuge AG Lindenweg 15c, 2543 Lengnau

Bauvorhaben Neubau Produktionsgebäude Bauplatz Niklaus Wengi-Strasse 70/GB-Nr 10295

Planverfasser Heiri Architektur + Immobilien AG Niklaus Wengi-Strasse 104 2540 Grenchen

2. Baupublikation Projektänderung

Gesuchsteller Würsch Florian und Sonja Fichtenweg 5, 2540 Grenchen

Bauvorhaben Neubau Abstellraum mit PP und Gartenhaus Ausnahmegesuch Unterschreitung des gesetzlichen Baulinienabstandes

Bauplatz Fichtenweg 5 + 5A /GB-Nr 8107

Planverfasser Haring und Partner Gartenbau AG Lebernstrasse 42, 2544 Bettlach

Einsprachefrist 9 Februar 2023

Einsprachen sind begründet und im Doppel bei der Baudirektion einzureichen Stadtkanzlei

Gemeinderat

Am Dienstag, 31 01 2023, 17 00 Uhr, findet im Ratssaal des Parktheaters eine GR-Sitzung statt Die Verhandlungen sind öffentlich

1 VERTRAULICH (Personalgeschäft)

2 VERTRAULICH (Personalgeschäft)

3 Revision der Personalordnung (PO): 1 Lesung

4 Stadthaus Grenchen, Ersatz Gasheizung

5 Interpellation Remo Bill (SP): Energiemangellage –jetzt handeln und kommunizieren: Beantwortung

6 Interpellation Peter Brotschi (Mitte): Quo vadis Stadtdach? Beantwortung

7 Campus Technik: Antrag auf gestaffelte Auszahlung der Anschubfinanzierung

8 Vertretungen der Stadt Grenchen in Organisationen generelle Überprüfung, 2 Lesung

9 Wahlen: Städtische Delegierte in Organisationen (Amtsperiode bis max 2025)

10 Stiftung Museum Grenchen: Wahl des Präsidenten des Stiftungsrates

11 Genehmigung Demission von Peter Brotschi, ordentliches Mitglied Gemeinderat (Mitte), Kenntnisnahme Wahlfeststellungen Tobias Neuhaus ordentliches Mitglied Simon Klaus 1 Ersatzmitglied Roland Hartmann, 2 Ersatzmitglied, Dominik Heiri, 3 Ersatzmitglied

12 Gemeinderatskommission: Demission von Peter Brotschi als Ersatzmitglied Mitte Ersatzwahl

13 Genehmigung Demission von Markus Mehr, 1 Ersatzmitglied des Gemeinderates (SVP), Kenntnisnahme Wahlfeststellung Daniel Lack 1 Ersatzmitglied

14 Kulturkommission: Demission von Markus Mehr als ordentliches Mitglied, Ersatzwahlvorschlag der SVP: Fabian Affolter

15 Arbeitsgruppe Sport: Demission Markus Mehr als Präsident Ersatzwahlvorschlag der SVP: Nicole Arnold (als ordentliches Mitglied) 16 Wahlbüro: Demission von Thomas Renfer als Ersatzmitglied Ersatzwahlvorschlag der SP: Julian Conrad 17 Verabschiedung des abtretenden Zivilschutzkommandanten Markus Böhi

REFORMIERTE KIRCHGEMEINDE GRENCHEN-BETTLACH

Markuskirche Bettlach

Sonntag, 29. Januar 10.00 Familiengottesdienst. Pfarrer Peter von Siebenthal. Mitwirkung der 2. Klässler und Claudia Scherrer, Katechetin. Anschliessend Apero

Zwinglikirche Grenchen Sonntag, 29. Januar 10.00 Allianzgottesdienst. «Ein Gott der Gerechtigkeit?» Pfarrer Roger Juillerat, EMK Grenchen und BewegungPlus Grenchen. Anschliessend Apero

Dienstag, 31 Januar 17.00 Ökumenisches Friedensgebet in der Josefskapelle, Tunnelstrasse 12, Grenchen

RÖMISCH-KATHOLISCHE KIRCHE

Sonntag, 29. Januar 9.00 Eucharistiefeier in Spanisch, Eusebiuskirche 10.00 Wortgottesfeier mit Mitwirkung Kirchenchor, Eusebiuskirche 11.30 Gottesdienst in Italienisch, Eusebiuskirche

Dienstag, 31 Januar 17.00 Ökumenisches Friedensgebet, Josefskapelle Donnerstag, 2. Februar 9.00 Eucharistiefeier Eusebiuskirche

CHRISTKATHOLISCHE KIRCHE

Sonntag, 29. Januar Kein christkatholischer Gottesdienst in Grenchen, wir besuchen den Gottesdienst in Bern um 10.00 Uhr Treffpunkt um 8.45 Uhr beim Pavillon an der Lindenstrasse

Für seelsorgerische Dienste, für Informationen und bei Bedarf an Unterstützung wenden Sie sich bitte an das Pfarramt, Tel. 032 652 63 33.

Wir entbieten Ihnen unsere besten Wünsche für Gesundheit und Wohlergehen.

EVANG -METH KIRCHE

Baumgartenstrasse 43, Grenchen Info: www.emk-grenchen.ch

Sonntag 10.00 Allianz-Gottesdienst in der Zwinglikirche

Kappelen, Dorfstrasse 82 Tel 032 392 25 85

Ab Mittwoch, 1 Februar 2023 sind wir gerne wieder für Sie da! Ganzer Februar! Bei jedem Einkauf ab Fr. 20.–1 Lagergemüse gratis!

unsere Kartoffelaktion geht weiter! Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Ihr Gfeller‘s Hofladen-Team

Tief betroffen nimmt

Kenntnis

Die

FDP.Die Liberalen Stadt Grenchen Parteileitung

KIRCHEN GOTTESDIENSTE
die FDP.Die Liberalen Stadt Grenchen vom Tod von
Daniel Graf
60
viel
uns
Er ist nach langer schwerer Krankheit im
Altersjahr
zu früh von
gegangen.
FDP ist dankbar für sein grosses Engagement als Parteipräsident und wird ihm ein ehrendes Andenken bewahren Den Angehörigen und Freunden sprechen wir unsere tiefempfundene Anteilnahme aus und wünschen in dieser schwierigen Zeit viel Kraft, Mut und Zuversicht.
#Alleinerziehend GemeinsamStark Beratung unter: Tel 031 351 77 71 info@svamv ch Spenden: CH75 0900 0000 9001 6461 6 www einelternfamilie ch Pre s bez eht sich auf das Abomode «Prem um» Jetztab 5.90 CHF/Mt* JETZT AUF DEINEM TV STREAMEN Zigtausend Stunden beste Unterha tung
AMTLICHE PUBLIKATIONEN Beachten Sie unser Angebot mit den laufenden Aktionen LENGNAU – Bielstrasse 35 – Tel 058 567 59 50 Aktionen vom 26. – 28. Januar 2023 Schweinsnierstück 100 g Fr. 1.50 – Braten, Plätzli, Steak statt 2.60 Rindsragout 100 g Fr. 2.40 Wochenhit: verschiedene panierte Plätzli (mager) 100 g Fr. 1.50 Käse: verschiedene Aktionen Donnerstag, 26. + Freitag, 27.
gibt’s frisch gekochte Erbssuppe Wir freuen uns auf Ihren Besuch Das Markthof-Team Nr. 4 | Donnerstag, 26. Januar 2023 3 Amtliche / Kirchen
Auch
Januar

2 Liga interregional, 1 Mannschaft

Trainingsspiel

Samstag, 28 1 2023

FC Grenchen 15 – FC Subingen 14 00

3 Liga, 2 Mannschaft

Trainingsspiel Samstag, 28 1 2023

FC Grenchen 15 – HSV Halten 16 00

5 Liga, 3 Mannschaft

Trainingsspiel Samstag, 28 1 2023

FC Grenchen 15 – FC Oftringen 18 00

Junioren B1, Promotion

Trainingsspiel Samstag, 28 1 2023

FC Grenchen 15 – FC Biel U15 10 00

Junioren C1, Promotion

Trainingsspiel Samstag, 28 1 2023

FC Grenchen 15 a – FC Wangen a d A 12 00

Junioren E

Schnupperfussballtrainings für Mädchen und Knaaben aus Grenchen und Umgebung mit Jahrgang 2012 + 2013 Mittwoch 1 2 2023 18 00–19 30

Doppelturnhalle Grenchen

Junioren F

Schnupperfussballtrainings für Mädchen und Knaben aus Grenchen und Umgebung mit Jahrgang 2014 + 2015 Donnerstag 26 1 2023 18 00–19 30

Schulhaus H Halden Turnhalle Dienstag, 31 1 2023 18 00–19 00

Eichholz West Turnhalle Mittwoch 1 2 2023 18 00–19 30

Schulhaus Kastels Turnhalle Donnerstag, 2 2 2023 18 00–19 30

Schulhaus Halden Turnhalle

Junioren G

Schnupperfussballtrainings für Mädchen und Knaben aus Grenchen und Umgebung mit Jahrgang 2016, 2017, 2018 in der Nordbahnhoftuurnhalle Grenchen, Schulstrasse 35, Grenchen Donnerstag 26 1 2023 18 00–19 00 Montag, 30 1 2023 18 00–19 00 Donnerstag, 2 2 2023 18 00–19 00

Juniorinnen FF12

Schnupperfussballtrainings für Mädchen mit Jahrgang 2011–2014 aus Grenchen und Umgebung Donnerstag, 26 1 2023 18 00–19 30

Eichholz Ost Turnhalle Montag, 30 1 2023 17 30–19 00

Stadion Brühl Kunstrasen Donnerstag, 2 2 2023 18 00–19 30

Eichholz Ost Turnhalle Juniorinnen FF15

Schnupperfussballtrainings für Mädchen JG 2008–2011 aus Grenchen und Umgebung Freitag 27 1 2023 19 00–20 15

Doppelturnhalle Grenchen Montag, 30 1 2023 17 30–19 00

Stadion Brühl Kunstrasen Mittwoch, 1 2 2023 17 30–19 00

Stadion Brühl Kunstrasen Freitag, 3 2 2023 19 00–20 15

Doppelturnhalle Grenchen Juniorinnen FF19

Schnupperfussballtrainings für Frauen JG 2004–2008 aus Grenchen und Umgebung Freitag, 27 1 2023 19 00–20 15

Doppelturnhalle Grenchen Montag 30 1 2023 20 30–22 00

Stadion Brühl Kunstrasen Mittwoch, 1 2 2023 20 00–21 30

Stadion Brühl Kunstrasen Freitag, 3 2 2023 19 00–20 15

Doppeltturnhalle Grenchen

GRENCHEN. Zu vermieten per sofort oder nach Vereinbarung an zentralster Lage an der Schulstrasse 1 (Pfarreizentrum Eusebiushof) 2½-Zimmer-Attika-Wohnung, 46 m² mit Balkon, Lift und Kellerabteil. Miete CHF 700.– zuzüglich CHF 200.– Nebenkosten. Auskünfte und Besichtigung: Verwaltung der röm.-kath. Kirchgemeinde Grenchen, Tel. 032 653 12 40.

Erscheinungsweise: wöchentlich, Donnerstag Herausgeber: CH Regionalmedien AG Kapellstrasse 7 2540 Grenchen

Geschäftsführerin: Lara Näf, 032 654 10 66, lara naef@chmedia ch

Redaktion: Grenchner Stadt-Anzeiger Dejo Press GmbH J Weibel, 032 652 66 65 redaktion@grenchnerstadtanzeiger ch lnseratenverkauf: AZ Anzeiger AG Kapellstrasse 7 2540 Grenchen 032 654 10 60

ch Druckerei: Mittelland Zeitungs Druck AG Neumattstr 1 5001 Aarau

Mittwoch, 10 00 Uhr lnseratepreis:

FC GRENCHEN VERMIETEN STELLEN IMMOBILIEN ▲ ▲ ▲ JETZT AUF DEINEM TV STREAMEN Ich bin kein Inserat. Ich bin das fehlende Teil für eine bessere Zukunft. SUCHE (zu kaufen) CHALET/HAUS Für Ferien mind 2 Zimmer (BE/VS) Tel : 062 212 00 28 N O T F A L L N U M M E R N W I C H T I G E N U M M E R N BEZEICHNUNG NUMMER BEZEICHNUNG NUMMER Ärztlicher Notfalldienst Kt Solothurn 0848 112 112 Ambulanz 144 Dargebotene Hand 143 E ektrizität/Stromversorgung SWG 032 654 66 67 Feuerwehr 118 Gemeinschaftsantennen GAG 032 654 79 19 Notfa zahnarzt 0848 00 45 00 Pol zei 117 Rettungsf ugwacht REGA 1414 Sorgentelefon für Kinder (Pro Juventute Telefonh fe) 147 Strassenhilfe TCS 140 Suchtberatung 032 653 70 10 Tox kologisches Informationszentrum 145 Wasser/Gasversorgung SWG 032 654 66 68 Alters- und Pf egehe m «Am Weinberg» 032 654 06 00 Alters- und Pf egehe m «Kastels» 032 654 05 00 Bürgerspital Solothurn 032 627 31 21 Frauenhaus Aargau/Solothurn 062 823 86 00 Jugend- und Elternberatung 032 653 70 10 Klinik Obach Solothurn 032 626 23 23 Krebstelefon 0800 11 88 11 Opferhilfe Aargau/Solothurn 062 837 50 60 Pflegeheim Sunnepark Grenchen 032 655 60 60 SBB Rail Service (CHF 008/M n ) 0848 44 66 88 Gesundheitszentrum Grenchen 032 654 34 34 Sp tex Grenchen 032 652 45 25 VEBO Wohnheim Grenchen 032 654 20 90 Vermittlung von Tages- und Familienpflegeplätzen 032 653 70 10 Stiftung Schmelzi 032 566 41 00 Y-Psilon Wohngruppe für demenzkranke Menschen 032 652 71 30 IMPRESSUM amtlicher Anzeiger für die Stadt Grenchen www grenchnerstadtanzeiger ch Verbreitungsgebiet: Grenchen Bettlach Selzach Romont Lengnau Pieterlen Meinisberg Safnern Meienried Büren a A Rüti b B Arch Leuzigen
mm sw CHF – 85 / mm farbig CHF 1 21 alle Preise zuzüglich 7 7% MwSt Auflage WEMF-beglaubigt: 24444 Ex (WEMF
Copyright: AZ Anzeiger AG Der Grenchner Stadt-Anzeiger ist Mitglied des Bieler Regio-Kombis Plus Ein Produkt der Verleger: Peter Wanner www chmedia ch Namhafte Beteiligungen nach Art 322 Abs 2 StGB: AZ Anzeiger AG, AZ Fachverlage AG, AZ Management Services AG, AZ Regionalfernsehen AG, AZ TV Productions AG, AZ Verlagsservice AG, AZ Vertriebs AG, AZ Zeitungen AG, Belcom AG, Dietschi AG, Media Factory AG, Mittelland Zeitungsdruck AG, Vogt-Schild Druck AG, Vogt-Schi d Vertriebs GmbH Weiss Medien AG AMTL CHER ANZEIER DER E NWOHNER- UND DER BÜRGERGEMEINDEN GRENCHEN Hier hat Ihre Werbung Erfolg! Grenchner Stadt-Anzeiger Kapellstrasse 7 2540 Grenchen Telefon 032 654 10 60 inserate@grenchnerstadtanzeiger.ch WWW.CHRUST-TRANSLATIONS.CH Vermittlung – Beratung – Übersetzungen Suchen Sie Personal? Wir vermitteln Profis für jede Aufgabe! Personalvermittlung, SECO anerkannt Fest- und Temporärpersonal Fach- und Aushilfskräfte (CH und EU) info@chrust-translations.ch 078 741 77 73 Zu vermieten in Grenchen an ruhiger Lage 2-Zimmerwohnungen Bodenrain 7 + 11 mit Balkon Estrich- und Kellerabteil Mietzins: Fr. 658.– mtl., inkl. Akonto Nebenkosten Mietbeginn: 1. März 2023 oder nach Vereinbarung Besichtigung und Auskunft: Herr und Frau Outon Suarez, Hausverantwortliche Telefon 032 653 35 68
inserate@grenchnerstadtanzeiger
lnserateschluss:
2022)

Die lange Geschichte der Elise Jeker-Wocher

Im Pflegezentrum Sunnepark drehte sich vor einer Woche alles um Elise Jeker-Wocher Die gebürtige Baslerin, die seit über 60 Jahren in Grenchen lebt,

ihren 100 Geburtstag. Aussergewöhnlich ist nicht nur ihr hohes Alter, sondern auch sie selbst.

Ich treffe eine taffe Frau, geistig wach, die mit verhohlenem Schalk von ihrem langen Leben erzählt – im noch fast reinen Basler Dialekt «Den vergisst man nicht», sagt die gebürtige Baslerin, die nur ein Fünftel ihres bisherigen Lebens am nördlichen Zipfel der Schweiz verbracht hat Seit einiger Zeit ist Elise Jeker an den Rollstuhl gebunden, weil die Beine nicht mehr so wollen. Ihr Gehör sei auch nicht mehr so gut Mit 100, denkt man sich unausgesprochen, muss man auch nicht mehr alles hören. Aber erzählen, das kann Elise Jeker noch ganz gut Dass sie, die gebürtige Baslerin, mit ihrer Familie in Grenchen gelandet ist, ist kein Zufall, sondern gegeben Warum? Ganz einfach: Ihr Mann war Kantonspolizist, und die wurden damals im Rotationsverfahren an immer neue Standorte versetzt Die letzte Station der polizeilichen Wanderjahre war Grenchen – vor gut 60 Jahren Eine lange Zeit Tatsächlich Meint sie auch Aber zum Lebensmittelpunkt ist Grenchen für sie nie geworden «Das hat nichts mit der Stadt zu tun, sondern mit meiner Vorgeschichte » Wir sind gespannt und drehen das Rad um 100 Jahre zurück

Es war der 19 Januar 1923, als Elise Jeker, gebürtige Wocher, im Kantonsspital Basel zur Welt kam Ihre Eltern stammen aus dem Elsass und wohnten im Grenzgebiet Weil sie aber in der Schweiz geboren wurde, erhielt sie automatisch das Bürgerrecht 1931 zog die Familie nach Flüh im Solothurner Bezirk Thierstein, unweit der französischen Grenze, und zog in ein neu errichtetes Einfamilienhaus Flüh, sagt die Frau, die seit über 60 Jahren in Grenchen wohnt, «ist mein Daheim».

«Du bleibst Hausfrau»

Mit 20 Jahren heiratete sie Kantonspolizist Ernst Jeker Eine Berufslehre blieb ihr verwehrt, ihr Vater gab ihr einen damals üblichen Rat auf ihren künftigen Weg: «Du bleibst Hausfrau, der Mann ist der Ernährer » Daran hielt sie sich auch –vorerst Das noch junge Ehepaar verliess Flüh, nachdem ihr Mann nach Matzendorf auf die Polizeistation beordert worden war Als junge Frau habe sie sich schon sehr über die «Dienstwohnung» gewundert – in einem alten Bauernhaus

ohne geringsten Komfort Kein Bad, kein Warmwasser, kein nichts Im Stall gab es ein Plumpsklo Die beiden fügten sich in ihr Schicksal und wurden im Thal schnell heimisch Hier kamen die beiden Söhne Ruedi und Franz auf die Welt Der jüngere am 7. Juli 1944, der ältere am 8. August 1945 Vier Jahre später wurde die erweiterte Familie für ihr Ausharren belohnt Sie konnten in ein vom Kanton zur Verfügung gestelltes schmuckes Einfamilienhaus einziehen.

Ein paar Jahre später ging die Reise weiter – nach Trimbach Und hier brach Elise Jeker mit dem Ratschlag ihres Vaters und half fortan mit, die Familie gemeinsam mit ihrem Mann zu ernähren Im Warenhaus Von Felbert in Olten fand sie eine Anstellung im Verkauf Ihre Tätigkeit sollte nicht um des Komforts willen sein, sondern ihren Söhnen eine Ausbildung ermöglichen, was ihr selbst in ihrer eigenen Jugend verwehrt geblieben war Als die Familie Anfang der sechziger Jahre nach Grenchen zog, wechselte das Warenhaus, nicht aber ihr Job Sie übernahm in der EPA in Grenchen die Geschirrabteilung, wie sie heute erzählt In dieser Zeit gingen die Söhne in die Kanti Solothurn und später an die Hochschule

Matzendorf war ihr zweites Daheim So richtig angekommen sei sie aber an den verschiedenen Stationen in den zwei Jahrzehnten einzig in Matzendorf –ein Dorf im Thal und nicht wirklich der Nabel der Welt Sie fand aber Zugang zu den Einheimischen – und vor allem zur Fasnacht «Wissen Sie», sagt sie, «als richtige Baslerin liebt man die Fasnacht über alles » Und von diesem Treiben schien sie in Matzendorf besonders angetan gewesen zu sein. Beim Abschied sagte sie noch einmal: «Vergessen Sie nicht, die Fasnacht zu erwähnen Das ist mir ganz wichtig.»

Ihre Erzählungen beginnen oder enden oft wieder in diesem Matzendorf Zum Beispiel erzählt sie die Reminiszenz von einer im Dorf stationierten Einheit und dem Soldaten, der in der einzigen Zelle im Posten für fünf Tage in scharfen Arrest versetzt wurde, weil er den Feldweibel angepöbelt hatte «Das war kein Zuckerlecken für den Mann», erinnert sie sich Wenn ihr Gatte unterwegs gewesen sei, habe sie dem Inhaftierten Kaffee und Butterbrote gebracht Ihren weichen Kern bekamen auch andere zu spüren. Aber auch ihre harte Schale in Form eines störrischen Kopfes Den habe schon ihre Mutter gehabt Da war

Elena Massaro wird fehlen

Seit acht Jahren existiert die Anlauf- und Beratungsstelle Grenchen. Von Beginn an war Elena Massaro dafür besorgt, dass den Menschen der Region unmittelbare und unbürokratische Unterstützung in alltäglichen, persönlichen und beruflichen Fragen und Bedürfnissen gewährt wird. Nun tritt sie, 68-jährig, von ihrer Aufgabe zurück.

Elena Massaro hat in den letzten acht Jahren im Büro der Anlauf- und Beratungsstelle in Grenchen viel erlebt «Eigentlich gibt es nichts, was es nicht gibt», sagt die 68-jährige gebürtige Italienerin, die nebst dem Telefondienst, der Buchhaltung und der Administration für alle weiteren Belange ebenfalls Ansprechperson war «Die Klientel war derart verschieden wie die Anliegen selbst » Sie habe in alle Sparten reinsehen können Sei es bei diversen Ämtern, bei Fragen im Umgang mit Behörden, Fragen rund ums Geld oder Versicherungen, um Sprache, Schule und berufliche Schwierigkeiten sowie natürlich bei alltäglichen Problemen, ob persönlich oder in der Familie

Kein Rücktritt vom Rücktritt Mitte Januar ist Elena Massaro vom Grenchner Verein «Dienst am Nächsten» in einer schlichten Feier verabschiedet worden Präsident Lukas Bäumle betonte nochmals, wie sehr man die «gute Seele des Hauses» vermissen werde Auf ihre Gründe des Rücktritts angesprochen meinte Elena Massaro: «Nach acht Jahren muss ich mich irgendwie abgrenzen können. Sieben Jahre lang lief alles problemlos Jetzt kann ich nicht mehr

richtig abschalten und die Probleme verfolgen mich quasi 24 Stunden am Tag.» Sie sei auch weiterhin da, falls jemand dringend ihre Hilfe benötige «Einen Rücktritt vom Rücktritt» wird es jedoch nicht geben, betont die bisherige Ansprechpartnerin des Vereins «Ich organisiere weiterhin Spielnachmittage bei mir zu Hause und betreue einen alten Mann Mehr geht nicht mehr » Ruth Bachmann und Anita Reinmann treten ab sofort ihre Nachfolge an.

rum sie sich ausgerechnet an diese Geschichte erinnert? «Da ist immer noch der Instinkt eines Polizisten im Herz » Nach dem Tod ihres Mannes zog sie von ihrem Eigenheim an der Eschenstrasse aus und in eine Mietwohnung an der Mazzinistrasse 35 Jahre lebte sie dort Sie rühmt ihre damaligen Nachbarn: «Wir hatten ein gutes Verhältnis zueinander und halfen und unterstützten uns gegenseitig.» In dieser Zeit reiste sie oft mit der Bahn zu ihren beiden Söhnen und Familien Der jüngere Sohn Ruedi war Regierungsrat im Kanton Zürich, Franz praktizierender Arzt im sankt-gallischen Jona Stolz ist sie nicht nur auf ihre Söhne, sondern auch auf die mittlerweile fünf Grosskinder und ein Urgrosskind.

Alltag mit Struktur Mit 92 Jahren zog sie auf Rat ihrer Familie in das Pflegezentrum Sunnepark, nachdem die körperlichen Kräfte langsam nachgelassen hatten, und lebt seither in einem mit ihren Möbeln eingerichteten Zimmer

ein Offizier – und sie erzählt noch einmal vom Soldaten in der Arrestzelle –, der unbedarft auf dem Posten auftauchte und nach dem unter Arrest stehenden Soldat sehen wollte Sie spedierte ihn gleich wieder weg mit den Worten, er habe hier nichts zu suchen «So störrisch konnte ich sein», sagt sie mit einem schon fast schelmischen Lächeln.

14 Jahre in der EPA Grenchen Es gäbe noch viele Geschichten, meint sie, winkt aber mit der Hand gleichzeitig ab, also wolle sie damit sagen: «Ach, das interessiert Sie sowieso nicht » Natürlich interessiert es mich Die lange Zeit, die sie und ihre Familie in Grenchen verbracht haben, ganz besonders Zum Beispiel die 14 Jahre als Verkäuferin in der EPA: Wie war das? Sie will nicht vom Alltag erzählen Sie überlegt einen Moment: «Diebstahl gab es eher selten » Sie erinnert sich indes an den Zwischenfall, als sie über Mittag allein im Geschäft war Sie hörte, wie jemand an der Kasse manipulierte, schaute nach, und entdeckte einen Mann, der hektisch in die Kasse griff und sich dann schleunigst aus dem Staub machte Sie verfolgte ihn und konnte erwirken, dass er kurz zu Boden ging und dabei einen Teil seiner Beute verlor Wa-

Vieles ist nicht mehr so, wie es war Das ist klar Aber ihr Alltag hat Struktur Sie malt sehr gerne Sie zeigt auf eine Kommode «Holen Sie sich den farbigen Ordner aus der vordersten Schublade», sagt sie Zeichnungen verschiedenster Art sind hier fein säuberlich abgelegt –unter anderem eine Bleistiftskizze vom «Wandfluh-Männli» Heute malt sie gerne Mandalas Sie liest aber jeden Tag die Zeitung, und immer um 18 Uhr sieht sie sich im Fernsehen eine Serie mit Gerichtsverhandlungen an Das interessiert sie ganz besonders Wir lachen beide, sie spricht es aus: «Berufskrankheit!»

Der heutige Tag, der 19. Januar 2023, ist ein besonderer Das weiss sie, so gut wie alle anderen auch 100 Jahre alt werden ist nicht Alltag Das ist speziell «Darum ist heute auch einiges los», schmunzelt sie Um 11 Uhr war der Stadtpräsident da; dann das festliche Mittagessen Am Sonntag trifft sich die ganze Familie zu einem Essen in Grenchen Und am Montagnachmittag macht die Kantonsregierung ihre Aufwartung Das alles, etwas Abwechslung im Alltag, nimmt sie mit stoischer Ruhe entgegen. Ruhigere Zeiten werden wieder kommen.

«So», sagt sie, «jetzt kommt glaub ich schon bald der nächste Besuch.»

SP Grenchen nominiert NR-Kandidatinnen

Anlässlich ihrer 151. Generalversammlung hat die Sozialdemokratische Partei Grenchen Parteipräsidentin Angela Kummer und Kantonsrätin Farah Rumy für die kommenden Nationalratswahlen zuhanden der SP Amtei Solothurn-Lebern nominiert Angela Kummer ist seit 2013 Gemeinderätin und seit 2017 Parteipräsidentin der SP Grenchen. Von 2015 bis 2020 war sie Kantonsrätin, bevor sie aus beruflichen Gründen in die kantonale Verwaltung wechselte Sie ist Vorstandsmitglied der «Perspektive Solothurn-Grenchen» und Ersatzmitglied in der städtischen Gemeinderatskommission Farah Rumy ist seit 2021 Kantonsrätin, Bürgerrätin

und Ersatzgemeinderätin Als Fachexpertin Pflege und Vorstandsmitglied des Schweizerischen Berufsverbands für Pflegefachpersonal (SBK) der Sektion Aargau-Solothurn setzt sie sich stark für die Pflege-Initiative und deren Umsetzung ein. Sie ist Co-Präsidentin der SP Migrantinnen und Migranten Kanton Solothurn und in der Geschäftsleitung der SP Kanton Solothurn.

Im Anschluss an die GV stellte sich die in Grenchen aufgewachsene Lea Gerber (SP) den Anwesenden vor Lea Gerber kandidiert für die neu geschaffene Amtsgerichtspräsidiumsstelle am Richteramt Solothurn-Lebern. Die Wahl findet am 12. März statt (JW)

Nr 4 | Donnerstag, 26 Januar 2023 Grenchen 5
feierte Elise Jeker-Wocher in ihrem Zimmer im Pflegezentrum Sunnepark in Grenchen Mit einem Blumenstrauss verabschiedet: Elena Massaro von der Grenchner Anlaufstelle Die beiden Nationalratskandidatinnen Farah Rumy (links) und Angela Kummer Bild:
zvg

Schule aktuell

Weihnachtsmorgen

Am letzten Schultag des Jahres 2022 durften die Kinder der 1 und 2 Klassen im Schulhaus Eichholz einen besonderen Morgen erleben Es fanden verschiedene Ateliers statt Inhalte wie Basteln, Disco, Lotto, Geschichten, Backen, Znüni machen, Tanzen und Musik wurden angeboten Die Kinder konnten spontan und frei wählen, an welchen drei Ateliers sie teilnehmen wollten. In der grossen Pause bekam jedes dann das Znüni, welches in einem Atelier vorher hergestellt/ zubereitet worden war

Januar 2023

Berufsmesse 11. März 2023

Grenchen-Bettlach: Einstieg in die Berufswelt, Jürg

Das Feedback der Kinder war sehr positiv.

Hier ein paar Stimmen dazu:

• «In der Disco haben wir Stopp-Tanz gemacht Das war sehr lustig!»

«Wir hörten eine Geschichte über Diebe, die Weihnachten geklaut haben Es war mega spannend und wir durften in einem Zelt zuhören »

• «Wir haben leckere Guetzli gebacken.»

«Die Kinofilme waren lustig und wir mussten fest lachen »

• «Beim Lotto konnte man Schokolade und Süssigkeiten gewinnen. Am Schluss haben wir aber mit anderen Kindern geteilt, so dass alle etwas bekamen.»

«Wir haben bunte Kerzen gebastelt Wenn die Kerzen heruntergebrannt sind, wird man ein Bild entdecken »

• «In der Disco durfte man die Musik selber wählen. So machte das Tanzen noch mehr Spass!» «Einige haben Sterne gebastelt Das passt super zu Weihnachten.»

• «Die Znüni-Gruppe machte für alle ein Znüni Dieses war super fein, mega schön und gesund!»

«Wir alle wünschen uns, dass es wieder einmal so einen schönen, tollen und coolen Morgen gibt!!!»

Ein stimmiger Jahresausklang

Schulkreis Halden:

Kurz nach dem Eindunkeln, am 20 Dezember 22, versammelten sich die Schülerinnen und Schüler des Schulhauses Halden auf der grossen Treppe Die Nervosität stieg mit jedem Elternteil, der sich

dem immer grösser werdenden Publikum anschloss Die vielen Lichter in den Händen der Schülerinnen und Schüler erhellten die Nacht und schon bald wurde es ganz still Nach einer kurzen Begrüssung ertönte das erste Lied Besinnliche, rockige und fröhliche Weihnachts- und Winterlieder erklangen auch in fremden Sprachen. Mit über 350 Kinderstimmen endete das Schulhauskonzert mit dem Lied «We are the world» Die Nervosität der Singenden war längst weg Das Gefühl der Zusammengehörigkeit war allgegenwärtig und im Publikum kam «Gänsehaut» auf Damit ging ein wunderbarer Abend zu Ende Dieser wird bestimmt bei allen Schülern und Schülerinnen sowie den Zuschauern noch lange in schönster Erinnerung bleiben

Weihnachstmarkt: Musical

Im Jahresverlauf gibt es sicher drei kulturelle Anlässe, die von Grenchner Schulklassen mitgeprägt werden: Im Februar/März sind die Klassen verkleidet unterwegs, Ende Oktober verzaubern sie die Stadt mit Chürbislichtern und jeweils Mitte Dezember ist ein Kinderchor Teil des Weihnachtsmusicals am Weihnachtsmarkt Beim letztjährigen Weihnachtsmusical «Das erste Weihnachtswunder» bildeten die Klassen 3e und 4d mit ihren Lehrerinnen Priska Humair, Carine Amato und Barbara Zoss den Chor Anfangs November starteten die Klassen mit dem Einstudieren der insgesamt neun Lieder Die Kinder waren voller Eifer dabei und kannten die Liedtexte und Melodien rasch einmal Ab Mitte November trafen sich die beiden Klassen schliesslich einmal wöchentlich zu einer gemeinsamen Chorprobe Jetzt galt es, die zwei Klassen in einem gemein-

samen Chorklang zu einen Nebst dem Singen beinhaltete dies auch die Schulung von überfachlichen Kompetenzen wie: ruhig dastehen, aufmerksam sein, sich auf die Dirigentin fokussieren, warten, genau zu- und hinhören und Geduld haben. Schlussendlich wurden an der Hauptprobe die Elemente Theater, Chor, Solisten und Technik zusammengeführt Insgesamt wurde das Musical dreimal aufgeführt Jede Aufführung – ein unvergessliches Erlebnis und Erfolg Anna: «Mir hat es gefallen, dass wir Teil der Aufführung waren.» Mina: «Mir hat es gefallen, dass die Leute aufmerksam zugehört haben, als wir sangen » Faredin: «So lange zu stehen, war anstrengend » Kendryk: «Mir hat es gefallen, dass wir gut gesungen haben und die Schauspieler grossartig gespielt haben.» Rigers: «Mir hat der Applaus gefallen »

Der Industriestandort Grenchen-Bettlach ist hauptsächlich bekannt für seine technisch hochstehenden Produkte der Mikrotechnik, der Uhrentechnik sowie der Medizinaltechnik Generell bietet der Wirtschaftsstandort Grenchen-Bettlach zahlreiche ausgezeichnete Lehrstellen für unsere Schulabgänger*innen Den meisten Jugendlichen ist noch nicht ganz klar, wie ihre berufliche Zukunft aussehen wird Daher ist diese Messe die erste Anlaufstelle auf der Berufssuche, um sich über ihre berufliche Zukunft orientieren zu können Die Hemmschwelle ist für die angesprochene Zielgruppe zudem kleiner als bei anderen Messen, weil sie von Schulkameraden gestaltet und präsentiert wird Zu diesem Zweck stellen unsere Abschlussklassen, zusammen mit der Oberstufe Bettlach, ihren zukünftigen Lehrbetrieb vor In der Turnhalle beim Schulhaus Büelen Bettlach wird am 11 März 2023 daher reges Treiben herrschen.

Schüler*innen der 6. bis 8 Klasse, aber auch deren Eltern, können sich an den geplanten rund 50 Ständen informieren Angehende Lehrlinge stehen dabei Rede und Antwort und stellen ihren zukünftigen Betrieb und ihr Berufsfeld vor

Der Tag ist für alle Klassen der Oberstufe von Vorteil Die Abschlussklassen dürfen sich vor dem Beginn der Lehre mit ihrem Lehrbetrieb und ihrer Arbeit auseinandersetzen und starten im Sommer entsprechend nicht bei null Für die interessierten Schüler*innen kann diese Messe ein erster Kontakt mit einem potenziellen Arbeitgeber oder zumindest dem gewünschten Berufsfeld bedeuten Nirgends sonst können die jungen Gäste auf kleinstem Raum so viel erfahren und so einfach Schnupperlehren finden Entsprechend wünschen wir allen Beteiligten schon jetzt ein spannendes Eintauchen in die vermeintlich neue Berufswelt!

Mit den Kindern den Wald entdecken

Schulkreis Kastels: Jonas Hänggi, Klassenlehrer Klasse 1g

Die Klasse 1g des Schulhauses Kastels Grenchen hat im Jahr 2022 zwei Waldmorgen durchgeführt Dies ist aus pädagogischer Sicht wichtig, weil die Schülerinnen und Schüler an einem ausserschulischen Lernort viele Kompetenzen trainieren können. Wir haben im Wald zusammen angeschaut, wie man an einer Feuerstelle mit Zündhölzern und Feuerstein ein Feuer macht und welche Vorsichtsmassnahmen es dabei zu beachten gilt Beim freien Spiel wiederum konnten die Kinder im Wald Verstecken spielen, mit Stöcken an einem ausgewurzelten Baum Ausgrabungen machen oder sich

mit Ästen und Moos eine kleine Unterkunft bauen Auch der Spaziergang vom Schulhaus zur Waldstelle und wieder zurück war für die Kinder bereits ein Erlebnis: Jemand entdeckte bei einem Bauernhof grosse aufgehängte Kuhglocken, andere entdeckten beim Blick über die Stadt das Haus ihrer Grosseltern und wieder andere nutzten das Spazieren zum Singen ihrer Lieblingslieder Die positiven Erfahrungen, die wir Lehrpersonen mit diesen beiden Ausflügen machen durften, bestärken uns darin, den Wald in Grenchen auch im Jahr 2023 als Ort des Lernens und Entdeckens zu nutzen.

Schulen Grenchen danken für Ihre Mitarbeit!

Sprachstandserhebung

Beim Eintritt in den Kindergarten weisen Jahr für Jahr zunehmend mehr Kinder Defizite in der Sprachentwicklung auf, insbesondere in der Schulsprache Deutsch Untersuchungen zeigen wiederkehrend, dass sich diese Defizite negativ auf die weitere Schulentwicklung auswirken Vor diesem Hintergrund regen sich seit Jahren Anstrengungen, diesbezüglich Gegensteuer zu geben So ist aktuell der Kanton Solothurn daran, die frühe Sprachförderung flächendeckend im Kanton einzuführen Ein entsprechender Gesetzesentwurf befindet sich aktuell im Vernehmlassungsverfahren Die Schulen Grenchen haben ebenfalls mit diesen Herausforderungen zu kämpfen, vermutlich sogar stärker als andernorts im Kanton Deswegen unterstützen die Schulen Grenchen weitere Bestrebungen, die frühe Sprachförderung mehr Kindern zuteilwerden zu lassen

Die Stossrichtung des Kantons sieht vor, dass insbesondere die bestehenden Spielgruppen in diesem Bereich eine zusätzliche Rolle übernehmen können, indem einzelne Mitarbeitende der Spielgruppen sich mit entsprechenden Kursen zusätzliches Wissen und Kompetenzen aneignen, die sich dann

im Spielgruppenalltag umsetzen lassen. Damit diese Förderung möglichst gezielt erfolgen kann, soll die Sprachentwicklung der Grenchner Kinder ca eineinhalb Jahre vor Kindergarteneintritt mit einer Sprachstandserhebung festgestellt werden Jenen Kindern mit feststellbaren Defiziten soll dann der Besuch einer Spielgruppe empfohlen werden Der Kanton spricht in diesem Zusammenhang von einer «Angebotspflicht der Gemeinden ohne Besuchsobligatorium» seitens der Eltern

Die Sprachstandserhebung wurde von der Uni Basel entwickelt und wird seit mehreren Jahren in vielen Schweizer Gemeinden angewendet Während der laufenden Startphase übernimmt der Kanton die Kosten der Sprachstandserhebung Obwohl – oder respektive – weil die Einschätzung der Sprachentwicklung durch die Eltern erfolgt, hat sich die Sprachstandserhebung als zuverlässiger Test erwiesen, um Defizite feststellen zu können Alle Eltern, die letzte Woche die Einladung der Schulverwaltung zum Durchführen der Sprachstandserhebung erhalten haben, sind gebeten, im Interesse ihrer Kinder und deren Schullaufbahn mitzumachen

Klossner, Schulleiter Sek I Schulkreis Eichholz: Barbara Zoss, Priska Humair, Carine Amato
3
chule Mär
Schulhaus Eichholz: Caroline Petrucco, Klassenlehrperson Christine Burgherr, Noëmi Savija, Anita Weingart
Bielstrasse 85 2540 Grenchen Telefon 032 654 22 22 www auto-vogelsang ch Kocherdruck Plus Die Druckerei mit dem Selzach / Grenchen www kocherdruck ch 032 641 21 93 Print Medien! Geschäfts-, Vereins-, Eventsdrucksachen BGU Busbetrieb Grenchen und Umgebung AG Kundendienst, Kirchstrasse 10 2540 Grenchen Telefon 032 644 32 11 www bgu ch BGU

Für einmal aus einem anderen Blickwinkel betrachtet

Gute Frage: Wann wir uns zum ersten Mal getroffen haben? Das Corpus Delicti liegt auf dem Sitzungstisch im Büro des Grenchner Stadtpräsidenten: ein Zeitungsartikel aus dem Jahr 2000, vom 24. November genau genommen. François Scheidegger, damals seit zehn Jahren patentierter Anwalt, wurde als juristischer Berater einer Immobilienseite in der «Solothurner Zeitung» vorgestellt Er beantwortete Leserfragen mit juristischem Hintergrund, ich betreute diese Immobilienseite redaktionell Seine Anwaltskanzlei hatte er damals an der Weissensteinstrasse in Solothurn Das war der Beginn von zahlreichen Begegnungen mit einer besonderen Persönlichkeit, die sowohl auf politischer als auch beruflicher Ebene immer wieder für Überraschungen gesorgt hat Die Wahl als Grenchner Stadtschreiber 2002 führte zu einer bisher zwei Jahrzehnte dauernden «Grenchen-Story» – auf eine eigene und ganz spezielle Weise Da sitzen wir also am Sitzungstisch im Stadtpräsidentenbüro im ersten Stock des Hôtel de Ville «Ist das jetzt eine Aufarbeitung meiner Lebensgeschichte?», fragt François Scheidegger Nein. Ist es nicht Vielmehr eine Momentaufnahme Da zeigt er ein eingerahmtes MandalaBild. Das habe er heute beim Geburtstagsbesuch der 100-jährigen Elise Jeker erhalten Solche Begegnungen, wie auch jene mit Persönlichkeiten aus Politik und Wirtschaft, empfindet er noch heute als spannende Intermezzi in seiner nicht immer einfachen Tätigkeit

Warum Franz François heisst Wir sind mitten im Gespräch Er möchte den politischen Alltag seines Amtes –was war, was ist und vielleicht noch sein wird – für einmal aussen vor lassen. Wir einigen uns auf eine kleine Einschränkung: Ausnahmen sind erlaubt Erste Frage: Wieso heisst er mit Vornamen François und nicht Franz? Seine Mutter stammt aus dem Welschland Da heisst Franz eben François Ganz einfach Ausserdem hätten sie zu Hause nur Französisch gesprochen.

Deutsch habe er erst im Sandkastenalter gelernt Gut gebrüllt, François Scheidegger Das ist noch nicht alles Als hätte sie gedacht, wohin es einen ihrer beiden Söhne später verschlagen würde, unterrichtete sie lange Zeit Italienisch an der Volkshochschule in Grenchen, ging zum Einkauf in die Stadt und regelmässig dort zum Friseur Interessant!

François Scheidegger ist musikalisch begabt, ebenso wie seine spätere Frau Veronika In der Stadtmusik Solothurn lernten sie einander kennen und lieben. Sie spielte auf dem Kornett Er war Marschtambour Veronika Scheidegger spielt heute in der Stadtmusik in Grenchen.

Ein längeres Engagement hatte François Scheidegger beim Tambourenverein Solothurn 16

Jahre war er Instruktor, 1990 wurde er mit den Tambouren Schweizer Meister, 1996 Weltmeister Sechs Jahre führte er als Obmann den Schweizerischen Tambourenverband.

Das ganz grosse Geschenk

Die Geschichte aus der Zeit in Solothurn ist noch eine andere François Scheidegger war später auch vier Jahre Präsident (2000 bis 2004) der Stadtmusik Solothurn. Dazu gibt es eine besondere Reminiszenz Die Stadtmusik wünschte sich eine neue Uniform Eine Stange Geld Präsident Scheidegger schrieb dem Solothurner Mäzen William De Vigier einen freundlichen Brief und bat um eine Spende Tatsächlich zeigte sich der Unternehmer wohlgesinnt und stellte der Stadtmusik eine Million Franken in Aussicht Er wolle aber zuvor wissen, wie man dieses Geld verwenden wolle François Scheidegger unterbreitete dem Mäzen zahlreiche Vorschläge, bis er überzeugt war und die Million sprach Gehen wir zurück in den damaligen Alltag François Scheidegger wurde 2002 als Stadtschreiber von Grenchen gewählt

und zog unmittelbar mit seiner Frau und Sohn Matthias von Bellach nach Grenchen in ein Eigenheim Wie gross war das Muss eines Fast-Solothurners, wenn er durch eine Wohnsitzpflicht nach Grenchen zügeln musste? «Es war kein Muss und schon gar kein Problem » Dass er eigentlich nie als ehemaliger Bellacher oder Solothurner in Verbindung mit seiner damaligen und heutigen Funktion gebracht wurde, ist der beste Beweis dafür, dass seine Aussage keine Floskel ist Für viele Bellacher war damals klar, dass er der nächste Gemeindepräsident würde Für alte «Bäucher» ist er noch immer «üse François».

Der Vollblut-Politiker

In die Politik kam er schon früher Er war während über drei Amtsperioden Gemeinderat von Bellach, neun Jahre im Kantonsrat und seit seiner Wahl als Stadtpräsident ist er infolgedessen auch seit knapp zehn Jahren im Grenchner Gemeinderat Und wie kam er zur FDP? Seine Antwort ist gleichermassen überraschend wie pragmatisch: Im Kanton Solothurn sei das damals einfach gewesen. Wer bürgerlich gesinnt, aber nicht katholisch war, ging fast automatisch zur FDP Ganz einfach! Geprägt hat ihn auch die Zeit in der Studentenverbindung Wengia, welche die liberalen Grundsätze hochhält Schliesslich sei das Erfolgsmodell Schweiz ein freisinniges Produkt Es geht ihm um gesellschaftliche Werte, Ideologien sind ihm eher suspekt

> STECKBRI EF

François Scheidegger Zivilstand: Verheiratet, zwei Kinder (16, 20) Beruf: Rechtsanwalt und Notar Wohnort: Grenchen

> FÜN F FRAGEN

Meine Lieblingsdestination: München

Lieblingsspeise: Berner Platte

Aufsteller der Woche: Besuch des Musicals «Cats» in Basel mit der Familie

Auf was kann ich nicht verzichten: Kaffee am Morgen

Ich würde nie: Bungee Jumping machen

Der Anwalt

François Scheidegger ist aber in erster Linie patentierter Anwalt, seit 1990 In seinem angestammten Beruf arbeitete er von 1990 bis 2002 und von 2009 bis 2013 als Amtsgerichtspräsident Ist Jurist seine Leidenschaft? Eigentlich habe er lange Zeit Zahnarzt oder Tierarzt werden wollen. Dann zog es ihn zur Juristerei. Er liebäugelte nach der Patentierung mit einem Doktorat oder einem Auslandsaufenthalt, verbunden mit einer Tätigkeit im diplomatischen Dienst Es kam wieder einmal anders, wie so oft in unserem Leben. Anstatt Diplomat wurde er Mitarbeiter und später Partner in einer Solothurner Anwaltskanzlei – bis zur Wahl als Stadtschreiber von Grenchen. Diese Zeit ist ihm in guter Erinnerung – sowohl die Arbeit als Jurist und später als Stadtschreiber Es kam eine neue Herausforderung, die des Amtsgerichtspräsidenten von Solothurn-Lebern Auch in

dieser Epoche blieb er ein Grenchner Und es war wohl eine Fügung des Schicksals, dass eine seiner aufsehenerregendsten Gerichtsverhandlungen ausgerechnet der Dreifachmord von Grenchen war, der national als «Schenkkreismord» für Schlagzeilen sorgte Im Nachhinein betrachtet er diese vier Jahre am Solothurner Gericht als eine kurze, aber sehr eindrückliche Zeit

Die Familie

Wenn man täglich im Schaufenster steht – als Stadtpräsident ganz besonders –, so färbt das zwangsläufig auch auf das Privatleben und folglich auf die ganze Familie ab «Das ist nicht einfach, für meine Frau, die Kinder und für mich selbst.»

Vielleicht sucht gerade deshalb die Familie im Urlaub die Abgeschiedenheit Sie reist durch halb Europa Verschiedene Destinationen, im Sommer immer gut zwei Wochen, standen schon auf der Reiseliste Meistens sind die Reisen thematisch und geschichtsbezogen, Schlachtfelder wie Bibracte, Waterloo, Leipzig und Verdun gehörten deshalb auch schon zum Programm Das Überraschende sind nicht die Destinationen, sondern die Art des Reisens Scheideggers sind oft mit dem Wohnwagen unterwegs Früher war es ein Camper Versuchsweise Weil François Scheidegger anfänglich vom Vorschlag seiner Frau nicht sonderlich begeistert war Zwischenzeitlich habe er das kleine und feine Zuhause auf Rädern schätzen gelernt Er fühle sich frei und ungebunden

Hobby oder Leidenschaft?

Ist das Hobby? «Nein», sagt er, «das ist Leidenschaft.» Hobbys kämen bei ihm zu kurz Fragt man ihn danach, nennt er: Familie, Lesen, Reisen. Und der Sport? Gute Frage Er fährt im Winter gerne Ski Saisonal ungebunden sind die regelmässigen Gänge mit dem Familienhund, einem Labradoodle

Er findet die Fragen nach Sport, Hobbys, Freizeit immer ein bisschen floskelhaft Übrigens nimmt er der geplanten Frage den Wind aus den Segeln, was er dereinst im Ruhestand tun werde Kommt Zeit, kommt Tat! Bien dit, Herr Stadtpräsident!

Familienhündinunterwegs

Schneeschuh-Trails sind eröffnet

Im Grenchner Gemeinderat gibt es personelle Mutationen bei der CVP und der SVP Nach dem Rücktritt von Peter Brotschi (Mitte) auf Ende letzten Jahres rückt das erste Ersatzmitglied Tobias Neuhaus als ordentliches Mitglied nach Simon Klaus ist neu erstes Ersatzmitglied. Bei der SVP Grenchen ist Markus Mehr als ordentliches Mitglied per Ende Jahr zurückgetreten. An seine Stelle tritt das

erste Ersatzmitglied Daniel Lack Sowohl Tobias Neuhaus als auch Daniel Lack gelten für den Rest der Amtsperiode 2021 bis 2025 als gewählt

Die nächste Sitzung des Gemeinderates mit den neuen ordentlichen Mitgliedern ist am kommenden Dienstag, 31 Januar, um 17 Uhr im Parktheater Die Verhandlungen sind – wie immer –öffentlich (JW)

Unser Ruf wurde erhört: Der Winter hat sich eindrücklich (zurück-)gemeldet Deshalb sind seit einigen Tagen auch die vier Schneeschuhtrails auf dem Grenchenberg eröffnet und begehbar Die nächste geführte Wanderung ist in zwei Tagen, am Samstagabend (siehe: www. grenchentourismus.ch).

Bei dieser Gelegenheit: Grenchen Tourismus unterhält gratis die Schneeschuhrouten auf dem Grenchen-Romontberg Spenden für den Unterhalt sowie den Aufbau, den Rückbau und die

Materialkosten der vier SchneeschuhTrails werden gerne entgegengenommen Der Twint-QR-Code ist neu auf allen Übersichtstafeln integriert (JW)

Schneeschuhwandern auf dem Grenchenberg ist wieder möglich.

Foto: Shutterstock

Nr 4 | Donnerstag, 26 Januar 2023 Region 7
AUF EIN WORT MIT FRANÇOIS SCHEIDEGGER, STADTPRÄSIDENT VON GRENCHEN Die Grenchner-Stadt-Anzeiger-Serie
FrançoisScheideggeristvielmitder
Vorname/Name: Bild:Familienarchiv
Sesselrücken im Gemeinderat

Grenchen

Boutique Olivia

Üse Chund hetsWort:

Die Frühjahrsmode bringt Farbe und Schwung in unseren Alltag Genau das ist es, war wir jetzt brauchen In Zeiten, in denen die Weltlage düster ist, tut es der Seele gut, bunte Stoffe zu haben Ob es sich dabei um ein geblümtes Kleid, eine farbenfrohe Bluse oder einen frechen Schal handelt – Abwechslung bringt Lebensfreude und macht den Alltag bunt Lassen Sie sich von unserer neuen Mode inspirieren und gehen Sie mit uns durch ein fröhliches Jahr 2023 Es ist schon lange erwiesen, dass Farben eine positive Auswirkung auf unsere Stimmung haben Sie helfen uns, vieles positiver zu sehen Also, worauf warten Sie noch? Machen Sie sich bereit für den Frühling und haben Sie Mut zur Farbe Wir freuen uns auf Sie!

Ü G än hn G ä b
Für Sie vor Ort. Ihr Spezialist: Schreinerei Hehlen AG Moosstrasse 44 2540 Grenchen Tel 032 653 44 11 info@hehlen-schreinerei ch Marktplatz 16, 2540 Grenchen, Telefon 032 652 12 21 2540 Grenchen Tel. 032 652 18 23 Fax 032 653 74 41 info@kaufmanntransporte ch www.kaufmanntransporte ch • NEU! Reinigungen und Hauswartungen • Umzüge von A bis Z • USM-Möbel (Demontage und Montage) • Einlagerungen (privat und Gewerbe) • Transporte (z B Maschinen, Klavier, Tresor usw ) • Entsorgung • Haus- und Wohnungsräumung • Verpackungsmaterial aller Art • 10 % AHV-/IV-Rabatt  Reinigungen  Reparaturen Hilfe bei Prothesenproblemen  Hausbesuche  Abholservice Notfalldienst Seit über 20 Jahren Ihr Spezialist für Zahnprothesen Bielstrasse 120 2540 Grenchen Tel. 032 377 37 10 50% 70% Profitieren Sie ab sofort von attraktivem Rabatt auf unsere Winterkollektion –REINIGUNGEN Unsere Dienstleistungen: • Reinigung aller Art • Umzugsreinigung • Hauswartungen (nur in Region) • Privathaushalt und Treppenhäuser • Bürogebäude und Praxen • Fensterreinigung • Bau- und Endreinigung SCHMUCK | UHREN PIERCING-SCHMUCK Herstellung | Verkauf Reparaturen | Service Eigenes Goldschmiedeatelier ANKAUF VON ALTGOLD 2540 Grenchen, Bettlachstrasse 17 (Etagengeschäft im 1 Stock), Tel./Fax 032 652 21 08 2560 Nidau, Hauptstrasse 55, Tel./Fax 032 331 31 38

Heilung und Entspannung mit einer Rompo-Thai-Massage

Sunda Bider (41) hat ihre thailändische Heimat in Grenchen verankert. Als erfolgreiche Masseurin und Geschäftsleiterin eines Massagegeschäftes an der Marktstrasse 3 hat sie schon viele Kundinnen und Kunden von ihren körperlichen Beschwerden befreit. Ihre Arbeit als Masseurin braucht eine enorme Kraft, die man ihrer zierlichen Gestalt nicht zutrauen würde Ihr Ehemann Bruno Bider war beim Gespräch dabei und beide erzählen, wie es zu ihren Erfolgen kam.

Sunda Bider ist Thailänderin und seit letztem September auch Schweizerin und kommt aus der Region Isan. Sie erzählt, dass es dort praktisch keine Touristen gibt und die Menschen, so wie auch ihre Familie, von der Landwirtschaft leben Mit einer einzigen Kuh und einem Stück Land hat das familiäre Geschäft begonnen. Der Anbau von Reis, Zuckerrohr und Maniok hält die Familie bis heute über Wasser Mit strahlenden Augen erwähnt Sunda Bider ihre Grossmutter «Sie hat mir die Rompo-ThaiMassage in die Wiege gelegt » Ihre Grossmutter war als Wunderheilerin bekannt und die Leute kamen von nah und fern, um ihre Schmerzen und Krankheiten heilen zu lassen Sunda Bider hat von ihr viel gelernt, wollte jedoch noch eine professionelle Ausbildung in Thailand abschliessen Ihre unzähligen Diplome kann man im Eingangsbereich bestaunen Seit sieben Jahren ist sie in Grenchen als erfolgreiche Masseurin und Kosmetikerin tätig und betreibt nebenbei neuerdings auch einen Laden mit asiatischen Utensilien und Lebensmitteln Bruno Bider träumt im Gegenzug vom Auswandern und möchte am liebsten als Reiseführer in Thailand allen zeigen, was es dort alles zu entdecken gibt

Zwanzig verschieden Massagen sind im Angebot

Die meisten ihrer Kunden haben chronische Schmerzen oder suchen Erholung nach einer Operation Eine Rückenund Nackenmassage ist sehr beliebt Dort wird die Muskulatur gelockert und die Verspannungen werden aufgehoben

«Oft kommen diese Schmerzen vom langen Sitzen im Büro oder weil man sich allgemein zu wenig bewegt», sagt Sunda Bider Auch Kopfschmerzen kann sie wie ein Wunder wegzaubern, sie kennt die Punkte, die man drücken muss Ihre Kundinnen und Kunden können es manchmal kaum glauben, dass dies

ohne Medikamente möglich ist Sunda Bider findet die Problemstellen sehr schnell bei einem Körper Manchmal braucht es nur eine bis zwei Massagen pro Woche und die Schmerzen sind weg Kräuter, Öl und andere wohlriechende Helfer Beliebt ist auch die Kräuterstempelmassage Bei diesem Prozess werden Kräuter in einem Leinenbeutel mit Dampf erhitzt und bei der Behandlung eingesetzt Zusammen mit harmonischen Massagegriffen löst dies eine tiefe Entspannung aus Die Poren werden geöffnet und die Kräuterwirkstoffe können bis zu den Energiepunkten vordringen Auch für Schwangere bietet Sunda Bider eine wohltuende Massage Die üblichen Beschwerden wie Rückenschmerzen, schwere Beine, Schlaflosigkeit oder Kopfschmerzen können gelindert werden Diese Massage wirkt sich auch positiv auf das ungeborene Baby aus Bei einer Hot-Stone-Massage werden lauwarme Lavasteine zum Einsatz gebracht Körper, Geist und Seele werden dadurch wieder ins Gleichgewicht gebracht Leute, die im Fitnesscenter ein wenig übertrieben haben, können sich auch eine Sport-Body-Massage gönnen Dort werden die Krämpfe oder die Überbeanspruchung der Muskeln wieder gelöst

Doch das ist noch nicht alles Sunda Bider sorgt auch für die Schönheit. Wer ein permanentes Make-up, Maniküre oder Pediküre braucht, ist bei ihr an der richtigen Adresse Neben der Massagepraxis befindet sich der Laden von Sunda Bider Sie verkauft typische thailändische Produkte wie Möbel, Lampen oder Figuren Wer gerne asiatisch kocht, findet bei ihr genau die richtigen Zutaten Frische Produkte oder tiefgekühlt sowie die nötigen Kochutensilien. Meine Frage, wie sie das alles unter einen Hut bringt, beantwortet sie folgendermassen: «Meine Familie hat immer hart gearbeitet, sie wurden nie müde, obwohl das Leben auf dem Land anstrengend ist.» Sunda Bider hat zwei erwachsene Kinder, die in Thailand studieren. Da sie zuerst Deutsch lernen müssten, hat das Ehepaar beschlossen, dass es mehr Sinn macht, wenn sie ihr Studium in Thailand abschliessen Bruno Bider ist gedanklich schon bei der nächsten Reise nach Thailand Einmal pro Jahr geht das Paar für drei Wochen die Familie besuchen Sunda Bider freut sich vorerst auf den Skiurlaub, denn sie ist eine leidenschaftliche Skifahrerin.

Infos zu den Massagen: www.rompothaimassage.ch

Nr 4 | Donnerstag, 26 Januar 2023 Region 9
Schwanger? swissmom.ch Für Sie da seit 2 JAHREN Von Fachleuten empfohlen
Sunda Bider hat es wortwörtlich im Griff Ihre Massagen sind sehr beliebt und helfen Menschen mit chronischen Schmerzen oder auch zur Erholung nach Operationen. Bild: zvg

MELDEN SIE IHREN ANLASS!

NutzenSiedieGelegenheit,IhrenAnlassfrühzeitig aufderInternetseitewwwgrenchen chunter «Aktuelles–›Anlässe»einzutragen

DONNERSTAG, 26. JANUAR

09.00–11.00: Familienverein Grenchen lädt ein zum Krabbeln Jeden Donnerstag sind Mütter und Väter eingeladen die Krabbelgruppe zu besuchen Eintritt Gratis www christkath-grenchen ch Christkatholische Kirche, Lindenstrasse 33

14 30–17 00: «Der Räuber Hotzenplotz» Ciné Treff für Seniorinnen und Senioren Anschliessend Kaffee und Kuchen bei Restaurant Tranquillo Mit Eintritt Kino Palace, Rainstrasse 19 FREITAG, 27 JANUAR

07 00–12 00: Markt Grenchen Markt mit Frischprodukten und vielem mehr Infos unter: www gvg ch Marktplatz

11 30–14 00: Suppentag im Zwinglihaus Kalte Jahreszeit – Warme Suppe Die Besucherinnen und Besucher geniessen eine schmackhafte Suppe, dazu Wienerli, Brot und zum Dessert ein Stück guten Kuchen, dies alles zu einem moderaten Preis Zwinglikirche, Zwinglistrasse 9

SieerhaltenmiteinemEintrageinenkostenlosen AuftrittindiesemVeranstaltungskalendersowie aufdenInternetseitenderStadtGrenchenund GrenchenTourismus DieDatenwerdengleichzeitig auchfürdiePrintausgabenimazGrenchner

I N GRENCH EN IST WAS LOS!

20 00–22 00: «Lydia» – Ein Monodrama Mit: Graziella Rossi Regie: Damir Žižek Musik & Dramarturgie: Helmut Vogel Kostüm: Martin Leuthold Historische Dramaturgie: Joseph Jung Parktheater Lindenstrasse 41

20 00–23 00: Midnight Sport Sport, Tanz, Kiosk für Jugendliche zwischen 12 und 17 Jahren Eintritt frei Angeboten werden Basketball, Fussball, uvm Doppelturnhalle Zentrum, Schulstrasse 11

SONNTAG, 29 JANUAR

09 30–11 30: «Ä Halle wos fägt» Ist ein Indoorspielplatz für Kinder zwischen 0 und 6 Jahren im Winterhalbjahr Mit Eintritt www chindaktiv ch Doppelturnhalle Süd H2, Schulstrasse 11

MONTAG, 30 JANUAR

14 00–15 45: «Zämegolaufe»: Spazierwanderung (rot) Parcours 22, Hornusser (neu) Fast flach, 6,8 km, ca 1¾ Std Treffpunkt Schwimmbad West-Seite (beim Bach) Gemeinsame Spazierwanderung von «Zämegolaufe» Weitere Infos auf www zämegolaufe ch Schwimmbad, Neumattstrasse 30

MITTWOCH,

1. FEBRUAR

09 40–11 40: «Zämegolaufe»: Spazierwanderung (rot) Parcours 16, Hufeisen 7,2 km, mit Steigung, ca 2 Std Weitere Infos auf www zämegolaufe ch Holzerhütte, Grubenweg

18 30: «Stand Up My Beauty – Erhebe dich meine Schöne» Ein dokumentarisches Musical Gratis Eintritt und Apéro im Anschluss an den Film Kino Rex Bielstrasse 17

DONNERSTAG, 2. FEBRUAR

«Ballettschule Grenchen: die Tradition geht weiter»

Tagblatt,azSolothurnerZeitung,otOltnerTagblatt sowiederenOnlineveranstaltungskalendern verwendet RedaktionsschlussjeweilsDienstag12Uhr, keinePublikationsgarantie

Samstag,

Die Mütterberatung und andere Fachpersonen halten regelmässig interessante Inputs Eintritt Gratis www christkath-grenchen ch Christkatholische Kirche, Lindenstrasse 33 17.00–18.00: «Zämegolaufe»: Stammtisch Der Stammtisch ist eine gute Gelegenheit, die Gruppe unverbindlich kennenzulernen Es braucht keine Anmeldung und alle sind herzlich willkommen www parktheater-grenchen ch Parktheater, Lindenstrasse 41

AUSSTELLUNGEN / MUSEEN

Kultur-Historisches Museum Grenchen

Im Januar bleibt das Kultur-Historische Museum Grenchen für einen Ausstellungsaufbau geschlossen Nächste Ausstellung: Sonderschau zu den 1950er-Jahren in Grenchen Immer noch aktuell: Stadt-OL Weitere Informationen unter www museumgrenchen ch

Kunsthaus Grenchen: Noch bis 5 Februar 2023: «Jean-Luc Manz – Une promenade de ce côté» «Nummer, Kurve, Rhythmus – Konkrete Kunst der Sammlung Liliane BeckBarbezat (Teil II)»

Öffnungszeiten: Mittwoch–Samstag, 14–17 Uhr, Sonntag, 11–17 Uhr Weitere Informationen unter www kunsthausgrenchen ch

Die Schneesportlager der Schulen Grenchen finden vom Sonntag, 26.2. bis Freitag 3.3.2023 in verschiedenen Skigebieten statt Unsere Schülerinnen und Schüler befinden sich in der 7./8. Klasse (SEK I) Wir logieren in geräumigen, gemütlichen Lagerhäusern und geniessen eine vorzügliche Lagerküche Interessiert? Dann freut sich das Leiterteam auf dich!

Kontaktadresse J+S Coach: Karin Aebi, Schulen Grenchen: 079 709 05 52 oder karin.aebi@schulen-grenchen.ch

SAMSTAG, 28. JANUAR

09 00–14 00: Repair Café Grenchen: «Repair Aktion im Parktheater» Reparieren statt wegwerfen www parktheater-grenchen ch Parktheater, Lindenstrasse 41

09 00–11 00: Familienverein Grenchen lädt ein zum Krabbeln Jeden Donnerstag sind Mütter und Väter eingeladen die Krabbelgruppe zu besuchen

«Auf leisen Sohlen»

Donnerstag, 26 Januar 2023 | Nr 4 12 Veranstaltungskalender
TRACK ELITE EUROPEAN CHAMPIONSHIPS 2023» 8 – 12 Februar 2023 im Tissot Velodrome, Grenchen DEMNÄCHST
«UEC
Interessiert am Erlernen des klassischen Balletts? Die Ballettschule Grenchen öffnet die Tür zur geheimnisvollen und kreativen Welt des Tanzens An der Ballettschule unterrichtet Lyudmyla Shumeyko Sie ist Master of Dance Teaching im Klassischenund Modern-Tanz Nach der Aufführung werden beim geselligen Beisammensein Ihre Fragen zum Unterricht beantwortet
28 Januar 2023, 14 Uhr, TVG Sportstadion Buser
World Music Forum, Grenchen.
Bild: zvg Bild: zvg
«Wir suchen für unser Team noch motivierte Ski- und oder Snowboardleiter/in J+S.»
pinken Wegweisern
Die Jurasonnenseite
sichere Trails
Schneeschuhlaufen in
Trails kannst du problemlos
eigene Faust begehen.
auch
geführte Touren
Suppentag im Zwinglihaus Bild: zvg Ein Mann Namens Otto 2D Ab 12J 126m n D Täglich 20 15 Shotgun Wedding 2D Ab 12J, 100min, D SA-SO 18:00 M3GAN 2D Ab 16J 102min D FR-SA 22:15 Die Drei ??? - Erbe Des Drachen 2D Ab 6J 100m n D SA-SO & MI 14 00 Oskars Kleid 2D Ab 6J 102m n D SA-SO & MI 16:00 CinéTreff: De Räuber Hotzenplotz 2D Ab 6J 106m n D DO 14:30 DEMNÄCHST Avatar 2 - 3D 3D Ab 12J 192min D FR-SA, MO 20:00, SO 16:00 Avatar 2 - 2D 2D Ab 12J, 192min D DO, SO & DI 20:00, SA 16:00 Der Gestiefelte Kater: Der Letzte Wunsch 3D Ab 0J 102m n D SA-SO & M 14:00 Grange Melange: Stand Up My Beauty Grat s Eintr tt Anschl essend Apéro 2D Ab 12J, 110m n D MI 18:30 Ab 09 02 23 Magic Mike‘s Last Dance 1. Kinder-Filmfestival Grenchen 13.2.-17.2.23 Weitere Infos in kürze Verfügbar! Ab 09 02 23 Maurice der Kater KINO PROGRAMM GRENCHEN 26 01 -01 02 2023 KINO PALACE Rainstr 19 Tel 032 652 28 16 KINO REX Bielstr 17 Tel 032 652 20 38 www ch KINOGUTSCHEINE! SCHENKEN SIE MOMENTE! NEU NEU ennis Sauna/Dampfba Squash Step/Aerobic/Dance Fitness Tischtennis Solarium Spielautomaten • Billard 1 Restaurant Boccia 1 Pub www.kakadu.ch SAUNA/DAMPFBAD SOLARIUM Besseres für Ihr gutes Geld! Das Beste für Ihre Gesundheit! Vorteile: – jeden Tag geöffnet – attraktive Preise – freundliche Bedienung – supermoderne Anlagen Verlangen Sie unsere Unterlagen oder schauen Sie einfach vorbei Wir freuen uns auf Sie Telefon 032 645 11 11 KAKADU FREIZEITANLAGE 2544 Bettlach Telefon 032 645 11 11 Modeboutique Ab sofort Ausverkauf auf der aktuellen 40% 40% 40% 40% 40% 40% Kommen Sie vorbei und profitieren Sie von unserer Aktion  www.kakadu.ch • ennis Sauna/Dampfba Squash Step/Aerobic/Dance Fitness Tischtennis Solarium Spielautomaten Billard 1 Restaurant • Boccia 1 Pub www.kakadu.ch • Kundenbetreuung • 10er- und Monatsabos! Verpassen Sie nicht den Start ins 2023! Fitness à discrétion!  Machen Sie den Preisvergleich! • Gratis-Probetraining vereinbaren bei der Réception, Tel. 032 645 11 11 • Einführungstraining mit Fitnesstest • Attraktive Eintrittspreise Erstellung individueller Trainingsprogramme Winterkollektion
Den
nach
bietet dir einfache oder anspruchsvolle,
fürs
herrlicher Umgebung Die markierten
auf
Wir bieten dir aber
vielfältige
an.
Issuu converts static files into: digital portfolios, online yearbooks, online catalogs, digital photo albums and more. Sign up and create your flipbook.