a product message image
{' '} {' '}
Limited time offer
SAVE % on your upgrade

Page 1

P.P. 2540 Grenchen Post CH AG

21. Juni 2018 | Nr. 25 | 79. Jahrgang

www.grenchnerstadtanzeiger.ch

Verbreitungsgebiet: Grenchen, Bettlach, Selzach BE: Romont, Lengnau, Pieterlen, Meinisberg, Safnern, Meienried, Büren a.A., Rüti b.B., Arch, Leuzigen Inserate: Kapellstrasse 7, 2540 Grenchen, Tel. 032 654 10 60, e-mail: inserate@grenchnerstadtanzeiger.ch Redaktion: Tel. 032 652 66 65

City Garage GmbH Roger Hegelbach Solothurnstrasse 35 2540 Grenchen Tel. 032 652 98 75

> IN DIESEM STADT-ANZEIGER Verein «Dienst am Nächsten» Elena Massaro ist Leiterin der sozialen Anlauf- und Beratungsstelle in Grenchen.

Hunde- und Katzenshop Zubehör grösste Auswahl in der Region

WOCHENTHEMA

Der Hundesalon Ihres Vertrauens! Schönheit für alle Rassen

Hundesalon Therese Zbinden Nelkenweg 4 2543 Lengnau Telefon 032 652 15 89 oder 032 652 08 66 Termin nach Absprache

Traditionslauf sucht einen Präsidenten DER GRENCHENBERGLAUF feiert nächstes Jahr sein 20-Jahr-Jubiläum. Die Organisatoren hoffen zumindest, dass es zu einer Feier kommt. Der traditionelle Berglauf mit Ausstrahlung weit über die Regionsgrenzen hinaus ist ernsthaft gefährdet. Gesucht wird dringend ein neuer Präsident.

P

Schwierige Suche

Schär weiss, dass Nachfolgeregelungen in Vereinen immer mehr zu einer schwierigen Mission werden. «Deshalb haben wir auch Vereine kontaktiert, die allenfalls bereit wären, die Organisation des Grenchenberglaufs für die Zukunft zu si-

Wy-Huus

Grenchen

Einladung zur Sommer-Degustation Do, 28. 6. 2018, 16–20 Uhr Fr, 29. 6. 2018, 16–20 Uhr Frische & fruchtige Weissweine, die Roten – leicht & süffig.

JOSEPH WEIBEL (TEXT UND FOTO)

eter Schär ist seit 19 Jahren im OK des Grenchenberglauf und seit acht Jahren Präsident. Verständlicherweise ist der ehemalige Grenchner Förster amtsmüde – nicht erst seit diesem Jahr. «Die Suche nach einem Nachfolger gestaltet sich allerdings äusserst schwierig», sagt er. Nicht weniger als acht Personen habe man kontaktiert – ohne zählbares Ergebnis.

Zollgasse 10 2543 Lengnau Telefon 032 652 20 25 www.stutz-lengnau.ch www.swiss-lein.ch

Die Adresse für erlesene Weine! Tel. 032 652 25 45 · wy-huus.ch

Peter Schär ist seit Anbeginn im OK des Grenchenberglauf und seit acht Jahren Präsident. Er sucht dringend einen Nachfolger. chern.» Aber weder der TV Grenchen noch der Lauftreff Büren oder der Sportclub Lengnau wollte einlenken. «Auch diese Vereine kämpfen mit ähnlichen Problemen und wollen sich nicht noch ein weiteres aufbürden.» Dabei wäre die Ausgangslage für einen Nachfolger nicht schlecht. Das gesamte Organisationskomitee würde sich bis auf eine einzige Ausnahme für drei weitere Jahre verpflichten. Darunter sind Funktionäre wie Peter Schwiete, die seit Anbeginn mit dabei sind. «Der neue Präsident würde also

alles andere als im Regen stehen», macht Peter Schär einem möglichen Nachfolger Mut.

Für die 19. Austragung ist alles gerüstet

Sicher ist, dass kommenden Sonntag zum 19. Grenchenberglauf gestartet wird. Alle Vorbereitungen für die über 400 Startenden sind getroffen, und für eine reibungslose Organisation sorgen gegen 100 Helferinnen und Helfer. Einem grossen Sportfest sollte also kommenden Sonntag nichts im Wege stehen.


2

Veranstaltungen

Donnerstag, 21. Juni 2018 | Nr. 25

Geschäftsschliessung Ich habe nach 41 Jahren beschlossen, das Geschäft Velos-Motos an der Quartierstr. 23 in 2540 Grenchen zu schliessen. Ich möchte meiner treuen Kundschaft und allen Helfern ganz herzlich danken. An meinem Wohnort in Leuzigen werde ich noch weiterarbeiten und Velos und Mofas reparieren. Wenn Sie Probleme haben mit Ihrem Fahrzeug, rufen sie mich an, um einen Termin auszumachen. Meine neue Adresse: Velos Motos E. Schwab Hintere Gasse 17, 3297 Leuzigen Tel. 032 679 38 43

Gold – Lotto

Jeden Dienstag ab 19.30 Uhr im Parktheater Lindenstrasse 41, 2540 Grenchen

Gold bis Fr. 1000.– 10 Karten Fr. 100.– pro Person Charly-Karten / Jackpot-Karten Es laden ein der Verein und das Charly-Lotto Anmeldungen 079 446 91 91

Kaufe Briefmarken, Silbermünzen und alte Ansichtskarten P. Glauser, Telefon 032 652 09 40

Gold – Lotto

Samstag, 23.Juni ab 19.00 Uhr im Parktheater Lindenstrasse 41, 2540 Grenchen

Gold bis Fr. 1000.– 10 Karten Fr. 100.– pro Person Charly-Karten / Jackpot-Karten Es laden ein der Verein und das Charly-Lotto Anmeldungen 079 446 91 91


AMTLICHE PUBLIKATIONEN

Stadt Grenchen

Baudirektion

Baupublikationen Gesuchsteller Bauvorhaben Bauplatz Planverfasser Gesuchsteller Bauvorhaben Bauplatz Planverfasser

Kanthavanam Wimalanathan, Tunnelstrasse 4, 2540 Grenchen Umgebungsgestaltung Tunnelstrasse 4 / GB-Nr. 9779 Schärer-Treuhand, Postfach 942, 2540 Grenchen Fabienne und Reto De Toffol-Erard, Muntersweg 12, 2540 Grenchen Sitzplatzverglasung Muntersweg 12 / GB-Nr. 9101 Erard Bauleitungen Immobilien GmbH, Im Kornfeld 16, 2540 Grenchen

Planauflage

Baudirektion, Dammstrasse 14 Grenchen Einsprachefrist 5. Juli 2018 Einsprachen sind begründet und im Doppel bei der Baudirektion einzureichen. Grenchen, 21. Juni 2018

BAUDIREKTION GRENCHEN

3

Amtliche / Kirche

Nr. 25 | Donnerstag, 21. Juni 2018

KIRCHEN GOTTESDIENSTE REFORMIERTE KIRCHE Zwinglikirche Grenchen Sonntag, 24. Juni 10.00 Gottesdienst. Pfarrer Roger Juillerat. Mitwirkung des Stadtorchesters. Dienstag, 26. Juni 19.00 Ökumenisches Friedensgebet in der St.-Josefs-Kapelle,Tunnelstrasse. Pfarrerin Doris Lehmann. Markuskirche Bettlach Freitag, 22. Juni 15.15 Ökumenische Andacht im APH Baumgarten. Schwester Siji. Sonntag, 24. Juni 10.00 Familiengottesdienst mit Taufen und Verabschiedung von Ursula Parel und Beatrice Kolman, Katechetinnen. RÖMISCH-KATHOLISCHE KIRCHE Freitag, 22. Juni 9.00 Eucharistiefeier. Samstag, 23. Juni 9.00 Rosenkranz,Taufkapelle. 17.30 Eucharistiefeier mit KiGo Kindergottesdienst. Sonntag, 24. Juni 10.00 Eucharistiefeier, mitgestaltet vom Kirchenchor. 10.00 Eucharistiefeier in Spanisch, Taufkapelle. 11.15 Eucharistiefeier in Italienisch. Dienstag, 26. Juni 9.00 Eucharistiefeier, Josefskapelle. 19.00 Ökum. Friedensgebet, Josefskapelle. 20.00 Kirchgemeindeversammlung. Mittwoch, 27. Juni 19.00 Eucharistiefeier. Donnerstag, 28. Juni 9.00 Eucharistiefeier. 19.00 Rosenkranz,Taufkapelle.

Markthof Metzg www.markthof-lengnau.ch

MARKTHOF LENGNAU Jungfraustrasse 2, 2543 Lengnau Öffnungszeiten: Montag bis Freitag: 7.00–19.00 Uhr | Samstag: 7.00–17.00 Uhr

Aktionen vom 21. bis 23. 6. 2018 Pouletsteak 100 g Fr. 2.10 statt Fr. 2.80

«Max und Moritz»

Rindsgeschnetzeltes natur und Töpfli

Wochenhit Knoblauchsteak

Käse

«Bauernstolz»

100 g

Fr. 2.10

kg

Fr. 18.90

100 g

Fr. 2.30

statt Fr. 3.10

Wieder im Sortiment «Schönrieder Bergrose»

Markthof-Imbiss geöffnet! Beachten Sie unser Angebot mit den laufenden Aktionen. VOI LENGNAU · BIELSTRASSE 35 · Tel. 058 567 59 50

CHRISTKATHOLISCHE KIRCHE Christkatholische Kirche St. Peter und Paul Sonntag, 24. Juni Kein christkatholischer Gottesdienst in Grenchen. GEMEINDE FÜR CHRISTUS GfC Freiestrasse 30, Grenchen Sonntag, 24. Juni 9.45 Gottesdienst mit Fokus «Weltmission», Kinderprogramm. EVANG.-METH. KIRCHE Baumgartenstrasse 43, Grenchen Info: www.emk-grenchen.ch Sonntag, 24. Juni 17.00 Latinofest. 19.00 Gottesdienst.

IMPRESSUM

Mitwirkungsverfahren Sachplan Wanderroutennetz Mitwirkung über die geplanten Anpassungen 2018 Die Anpassungen am kantonalen Sachplan Wanderroutennetz vom 22. August 2012 (RRB Nr. 1212, nachgeführt am 15. Januar 2016) werden gemäss Artikel 58 des kantonalen Baugesetzes (BauG, BSG 721.0) der Bevölkerung zur Mitwirkung vorgelegt. Die Anpassungen am Wanderroutennetz werden mit der regierungsrätlichen Genehmigung rechtskräftig. Die BVE wird den angepassten Sachplan Wanderroutennetz in der Folge neu herausgeben. Jedermann ist eingeladen, sich bis zum Ablauf der Auflage am 18. Juli 2018 zu den geplanten Anpassungen schriftlich mitzuteilen. Die öffentliche Auflage der anzupassenden Abschnitte kann zu den ordentlichen Bürozeiten eingesehen werden. Auflageorte: – Tiefbauamt der Kantons Bern: – Oberingenieurkreis I, Schlossberg 20, 3602 Thun – Oberingenieurkreis II, Schermenweg 11, 3001 Bern – Oberingenieurkreis III, Kontrollstrasse 20, 2501 Biel – Service für den Berner Jura, Grand Nods 1, 2732 Loveresse – Oberingenieurkreis IV, Dunantstrasse 13, 3400 Burgdorf – Dienstleistungszentrum, Reiterstrasse 11, 3011 Bern

amtlicher Anzeiger für die Stadt Grenchen, www.grenchnerstadtanzeiger.ch Verbreitungsgebiet: Grenchen, Bettlach, Selzach, Romont, Lengnau,Pieterlen, Meinisberg, Safnern, Meienried, Büren a. A., Rüti b. B., Arch, Leuzigen Erscheinungsweise: wöchentlich, Donnerstag Herausgeber: AZ Anzeiger AG, Kapellstrasse 7, 2540 Grenchen Geschäftsführerin: Lara Näf, 032 654 10 66, lara.naef@azmedien.ch Redaktion: Grenchner Stadt-Anzeiger Dejo Press GmbH J. Weibel Tel. 032 652 66 65 redaktion@grenchnerstadtanzeiger.ch Inseratenverkauf: AZ Anzeiger AG, Kapellstrasse 7, 2540 Grenchen, 032 654 10 60 inserate@grenchnerstadtanzeiger.ch Druckerei: Mittelland Zeitungs Druck AG, Neumattstr. 1, 5001 Aarau Inserateschluss: Mittwoch, 10.30 Uhr Inseratepreis: mm sw CHF -.81 / mm farbig CHF 1.21 Stellen: mm sw CHF -.96 Immobilien: CHF -.91 alle Preise zuzüglich 7,7% MwSt. Auflage WEMF-beglaubigt: 23 196 Ex. (WEMF 2017) Copyright: AZ Anzeiger AG Der Grenchner Stadt-Anzeiger ist Mitglied des Regional-Kombis Ein Produkt der

Auf dem Internet: www.bve.be.ch/bve/de/index/mobilitaet/mobilitaet_verkehr/aktuell.html Auflagedauer:

Dienstag, 19. Juni – Mittwoch, 18. Juli 2018

Eingabeadresse: E-Mail an: Post an:

Bern, 8. Juni 2018 Tiefbauamt des Kantons Bern

info.tba@bve.be.ch Tiefbauamt des Kantons Bern Dienstleistungszentrum Reiterstrasse 11 3011 Bern

Verleger: Peter Wanner www.azmedien.ch Namhafte Beteiligungen nach Art. 322 Abs. 2 StGB:

AZ Anzeiger AG, AZ Fachverlage AG, AZ Management Services AG, AZ Regionalfernsehen AG, AZ TV Productions AG, AZ Verlagsservice AG, AZ Vertriebs AG, AZ Zeitungen AG, Belcom AG Dietschi AG, Media Factory AG, Mittelland Zeitungsdruck AG, Vogt-Schild Druck AG, Vogt-Schild Vertriebs GmbH, Weiss Medien AG


In Grenchen kann man wieder gravieren! Gravuren, Digitaldruck, Verkauf von Zinnwaren.

MG Gravuren GmbH ist für Sie DA!

‒ Bezeichnungsschilder für Heizung, Sanitär, Elektroanlagen usw. ‒ Briefkasten-, Sonnerieschilder ‒ Plakate zu Wahl- oder Werbezwecken ‒ Kleber

Unser Angebot

‒ Gravuren: Schilder, Industriegravuren, Vereinsbedarf (Zinnwaren, Pokale usw.) ‒ Digitaldruck: Schilder, Plakate, Kleber, Medien- Flussrichtungspfeile ‒ Verkauf: Zinnwaren, Pokale, Trophäen, Medaillen

Bei einer Bestellung ab Fr. 250.– gewähren wir Ihnen bis Ende Juni 2018 einen Willkommensrabatt von 10%

Bijouterie am Marktplatz

G

R

E

N

C

H

E

N

www.maegli-bijouterie.ch

Wir würden uns freuen, Sie zu unserer geschätzten Kundschaft zählen zu dürfen. Marliese Muster, Geschäftsführerin

MG Gravuren GmbH I Kapellstrasse 26 1 2540 Grenchen Tel. 032 931 33 33 1 info@mg-gravuren.ch I www.mg-gravuren.ch

Neue Kollektion von

Rabe eingetroffen!

Wander- und Veloferien liegen im Trend.

Seit über 50 Jahren Ihr Umzugspartner

Offizielle Vertretung von

BAUMELER REISEN

Spezialist für Wander-, Velo- und Malferien Ihr Vasellari-Team: Rolf Probst und Christina Habegger Marktstrasse 4, 2540 Grenchen SO, Tel. 032 652 77 52 mail@vasellari-grenchen.ch, www.vasellari-grenchen.ch

• Umzüge von A bis Z • USM-Möbel (Demontage und Montage) • Einlagerungen (privat und Gewerbe) • Transporte (z. B. Maschinen, Klavier, Tresor usw.) • Entsorgung • Haus- und Wohnungsräumung • Verpackungsmaterial aller Art • 10% AHV-/IV-Rabatt ab 2018 2540 Grenchen | Tel. 032 652 18 23 | Fax 032 653 74 41 info@kaufmanntransporte.ch | www.kaufmanntransporte.ch

Öffnungszeiten: MO–FR 8.30–12.00 und 13.30–18.00 SA 9.00–12.00

Marktplatz 16, 2540 Grenchen, Telefon 032 652 12 21


Grenchen

Nr. 25 | Donnerstag, 21. Juni 2018

5

Alles ist gerichtet für das grosse Sport-Fest GRENCHEN Eigentlich ist der Grenchenberglauf nicht mehr vom Grenchner Veranstaltungskalender wegzudenken. Bereits zum 19. Mal wird kommenden Sonntag dieser anspruchsvolle und über die Kantons- und Landesgrenzen hinaus beliebte Berglauf gestartet. Alles ist bereit für das grosse Fest. Und wenn am Abend Streckenmarkierungen und Festzelt wieder abgeräumt sind, beginnt das grosse Bangen des OK mit der Frage: Gibt es 2019 einen Jubiläumslauf? JOSEPH WEIBEL (TEXT UND FOTO)

B

ewährtes erfindet man nicht jedes Jahr neu. Und trotzdem hat sich in den 19 Jahren in der Geschichte des Grenchenberglaufs einiges getan. 2010 wurde die Strecke neu angelegt und das Festzelt vom Oberberg zum Haldenschulhaus transferiert. Diese beiden Änderungen haben sich bewährt. Ein grosser Teil des zwölfköpfigen Organisationskomitees ist seit vielen Jahren dabei – zum Teil von Beginn weg wie Präsident Peter Schär. Er hat vor acht Jahren den Vorsitz übernommen und sucht nun einen Nachfolger. Erfolglos, buchstäblich. Aber er ist guter Dinge. «Die Organisation ist gut aufgestellt, und auch für die kommenden Jahre wollen die meisten des OK weitermachen.»

Fast ein Drittel «Erstlinge» am Lauf

Die «goldenen Jahre» mit fast 700 Teilnehmern sind vorbei. Zwischenzeitlich hat sich die Zahl zwischen 350 und 450 eingependelt. Der Abwärtstrend, sagt etwa OK-Mitglied Peter Schwiete, seit auf die Zunahme von Bergläufen zu erklären. Daraus ergeben sich Überkreuzungen, so auch kommenden Sonntag. Mit dem Grenchenberglauf findet auch der Aletsch-Lauf im Wallis statt. «Und da müssen sich Läuferinnen und Läufer für einen Lauf entscheiden», sagt Anita Tschanz, die für die Medienarbeit zuständig ist. Beim Entscheid ist aber der Grenchenberglauf vielfach mit auf der Liste. «Jährlich haben wir im Schnitt 100 Teilnehmer, die zum ersten Mal mit dabei sind», sagt Peter Schär. Die «Neuen» seien vielfach angetan von der Route in einer wunderbaren Umgebung. Positiv hervorgehoben werde zudem der reibungslose Ablauf.

Drei Präsidenten in 19 Jahren

Es spricht deshalb nichts dafür, diese Tradition abzubrechen. Das OK will wei-

>TEILNEHMERZAHLEN

Für das grosse Fest ist alles bereit. Vielleicht findet sich ja am Sonntag spontan eine Frau oder ein Mann, welche oder welcher für das OK-Präsidium zu begeistern wäre, hoffen die drei OK-Mitglieder Peter Schwiete, Anita Tschanz und Peter Schär (von links). termachen und hofft darauf, dass sich jemand findet, der die Leitung des Teams übernimmt. Ein Mammutprogramm erwartet den «Neuen» oder die «Neue» nicht. Fünf Sitzungen werden abgehalten. Jedes Mitglied des gut eingespielten OK kennt seine Aufgabe und löst sie selbständig mit seinem Team. Das gilt auch für die Präsidentin oder den Präsidenten. In den 19 Jahren hatte Peter Schär nur zwei Vorgänger: Mario Chirico und Angelo Nicoletti. Reich wird man aber in dieser Position nicht. Es ist ein Ehrenamt. «Einziger ‹Sold›», schmunzelt Schär, «ist das gemeinsame OK-Essen nach dem Lauf».

Animationen an der Strecke

Um das Budget von rund 50 000 Franken zu erreichen, sind Sponsoren und Startgelder nötig. Bislang war es nie ein Problem, diese Summe zusammenzubringen, sagen die drei Gesprächspartner einhellig. Zumal die Stadt ebenfalls jährlich einen Zustupf leistet. Noch vor gut zwei Wochen hatten sich rund 60 Teilnehmer angemeldet. Die Kurzfris-

tigkeit beim Anmelden findet auch bei Bergläufen immer vermehrt statt. «Viele melden sich in der Woche vor dem Lauf oder am Tag des Laufs noch an», so Peter Schwiete. Bis morgen Freitag kann man sich bis 18 Uhr noch online (und ohne Zusatzgebühr) anmelden. Automatisch mit dabei sind die Tagesund Kategoriensieger. Nicht nur für die Läufer sind Animationen auf der zwölf Kilometer langen Strecke willkommen. Auch die Zuschauer schätzen die Guggemusik beim Wäsmeli (dieses Jahr: Schnabuwetzer Selzach), die Alphornbläser Bettlach bei der Hinteregg und die Treichler aus Eggiwil bei den Fuchsböden. Start ist um 10 Uhr beim Haldenschulhaus Grenchen. Die Kleider der Teilnehmer werden zum Ziel transportiert. Fahrt von Zuschauerbussen im Startgelände beim Haldenschulhaus Richtung Untergrenchenberg. Der Transport ist für Zuschauer und Läufer gratis. Der Grenchenberglauf zählt übrigens zur Jahresmeisterschaft der Jura-Top-Tour.

Tourismusregion Grenchen punktet als Naherholungsgebiet

«Jährlich haben wir im Schnitt 100 Teilnehmer, die zum ersten Mal mit dabei sind.» PETER SCHÄR, OK-PRÄSIDENT

Streckenrekorde: Kyburz Matthias, Möhlin: 51.46, Strähl Martina, Horriwil: 57.29 Die bisherigen Sieger: 2000: Daniel Keller (TG), Janina Saxer (ZH); 2001: Ueli Horisberger (BE), Janina Saxer (ZH); 2002: Alexis Gex-Fabris (VS), Janina Saxer (ZH); 2003: Martin von Känel (BE), Mirjam Probst (Solothurn); 2004: Martin Cox (England), Daniela Gassmann (SZ); 2005: Martin Cox (England); Fabiola Rueda Oppliger (GE); 2006: David Schneider (SG), Marina Strähl (Oekingen); 2008: Andy Sutz (SH), Petra Guggisberg (BE); 2009: Thomas Göpfert (Deutschland); Maya Chollet (VD); 2010: Hansruedi Mathys (Büetigen); Karin Jaun (BE); 2011: Gilles Bailly (JU), Martina Strähl (Oekingen); 2012: Martin von Känel (BE), Martina Strähl (Oekingen); 2013: Jérémy Hunt (JU), Martina Strähl (Oekingen); 2014: Pierre-André Ramuz (VS), Martina Strähl (Oekingen); 2015: Matthias Kyburz (AG), Martina Strähl (Oekingen); 2016: Jérémy Hunt (JU), Martina Strähl (Horriwil); 2017: Jérémy Hunt (JU), Petra Eggenschwiler (BE).

> DAS AKTUELLE OK Peter Schär, Präsident, Peter Schwiete, Finanzen, Fredy Riem, Sponsoring, Anita Tschanz, Medien, Daniel Staufer, Infrastruktur, Peter Traub, Festwirtschaft, Stefan Hägler, Strecke, Ueli Käser, Startnummern-Ausgabe, Daniel Brüngger, Material, Sandra Siegenthaler, Rangverkündigung, Beat Amacker, Sicherheit, Polizei, Verkehr, Birgit Schär, Homepage und Daniela Heiniger, Beisitz, Diverses. (Quelle Statistiken: Peter Schwiete)

GRENCHEN

Junge Musiker Die 1994 an der Kantonsschule Solothurn gegründete Summer Big Band wird am 10. August im Garten-Restaurant des Airporthotels erstmals in Grenchen auftreten. Die Band ist eine Ad-HocFormation aus jungen Musikern, die aus der Schweiz – mehrheitlich aus dem Kanton Solothurn –, aber auch aus dem benachbarten Ausland stammen. red.

D

32

* Diese beiden Bergläufe bildeten gleichzeitig die Wertung für die Schweizer Meisterschaft.

Alle 18 Läufe absolviert: Beat Eggenschwiler (Ramiswil), Roger Gerber (Biberist), Daniel Hagenbuch (Niederrohrdorf), Willi Lindner (Riedholz), Ernst Minder (Oberbipp), Dieter Wolf (Solothurn).

NEWS

NEUES VON DER STANDORTFÖRDERUNG DER STADT GRENCHEN

ie neue kantonale WertDie Gästebefragung zeigt, dass die schöpfungsstudie zum touristisch attraktiven Standorte wie Tourismus hat erstmals Grenchenberg als Naherholungsdie Region Grenchen se- raum nicht überraschend insbesonparat ausgewiesen und zeichnet ein dere von Einheimischen und Gästen erfreuliches Bild: Rund 1 Million Gäs- aus dem Kanton Solothurn besucht te der 6,2 Millionen Gäswerden. Die Events im tefrequenzen (LogierVelodrome oder im Airnächte und Aufenthaltsport werden zur Hälfte tage der Tagestouristen) von Einheimischen und besuchten 2017 den BeGästen aus dem restlizirk Lebern. Das entchen Kanton Solothurn spricht einem Anteil von besucht, rund sechs 17 Prozent der im KanProzent der Besucher ton Solothurn ermittelkommen aus dem Austen Werte. Vier Fünftel land. Die Tagesgäste an Karin Heimann, der Gäste kommen als den Events in Grenchen Tagesgäste in unsere Re- Standortförderin Grenchen verweilen hauptsächgion. Dieser Anteil liegt lich beim Event. Falls in der gleichen Grösseneine weitere Aktivität ordnung wie in den anunternommen wird, deren gut erreichbaren dann ist dies der BeNaherholungsräumen such von Freunden im Mittelland und in oder Familie (rund ein den Voralpen. Fünftel der Befragten) Der Tourismus in der oder ein Stadtbummel Region Grenchen gene- Prozent beträgt der Anstieg durch Grenchen (13 riert durch die Ausga- der Hotellogiernächte in der Prozent). Je rund 7 Proben der Gäste – direkt Region Grenchen seit 2008. zent der im Velodrome, und indirekt – rund 400 Fischerhaus und am Arbeitsplätze und eine Airport befragten TaBruttowertschöpfung gesgäste kombinieren von 36 Millionen Franken. Die Hotel- ihren Aufenthalt mit einer Schifffahrt logiernächte sind im Kanton Solo- auf der Aare oder einem Stadtbumthurn seit der letzten Studie für das mel durch Solothurn. Jahr 2008 um 11 Prozent gestiegen. Den grössten Zuwachs unter den Re- Die Studie (www.kantonsolothurntourismus.ch/ gionen verzeichnete die Region wertschoepfungsstudie) wurde von Kanton Grenchen mit einem Anstieg von 32 Solothurn Tourismus zusammen mit den Prozent. touristischen Regionen in Auftrag gegeben.

2000 ......................... 305 2001 .......................... 579 2002 ......................... 524 2003 ......................... 675 2004 ......................... 662 2005 ......................... 646 2006* ....................... 630 2007 ......................... 440 2008 ......................... 472 2009 ......................... 528 2010 ......................... 470 2011 .......................... 406 2012 .......................... 435 2013 .......................... 509 2014 .......................... 426 2015* ........................ 558 2016 .......................... 422 2017 .......................... 352

> REKORDE UND SIEGER

GRENCHEN

Schüler- und Firmenturnier

GRENCHEN

71. TennisMeisterschaft Von morgen Freitag bis am 1. Juli 2018 findet auf dem Tennisplatz des Tennisclubs Grenchen (Staadstrasse) die 71. Regionale Tennis-Meisterschaft statt. Gespielt wird in verschiedenen Kategorien auf sechs Sandplätzen. Bei schlechter Witterung wird in der Tennishalle Grenchen gespielt. Teilnahmeberechtigt sind alle Spielerinnen und Spieler, welche eine gültige SwissTennis- Lizenz besitzen; www.tennisclub-grenchen.ch red.

Am kommenden Wochenende findet auf der Riedern in Grenchen das 42. Grenchner Schülerturnier statt. Wie immer mit Festwirtschaft, Barbetrieb und Tombola. Kommende Woche (25. bis 28. Juni) steht das bereits 45. Grenchner Firmenturnier auf dem Programm. Die fairste Mannschaft der Gruppenspiele innerhalb de s Firmenturniers gewinnt einen Gutschein für ein Fondue Chinoise (Wert 600 Franken), der vom Restaurant TennisChugele gesponsert ist. red.

BETTLACH

Spielgruppenverein

Die Waldspielgruppe Bettlach zieht es in den Wald. Immer am Mittwoch von 8.45 bis 11.15 Uhr. Kontakt: 032 645 01 07. red.

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●


6

Stellenmarkt/Immobilien

Donnerstag, 21. Juni 2018 | Nr. 25

VERMIETEN

Wir vermieten per sofort oder n. V. an der Oberfeldstrasse 28 in Gerlafingen an sonniger, zentraler und dennoch ruhiger Wohnlage eine schöne

4-Zimmer-Wohnung im 3. Obergeschoss

nahe Zentrum und Einkaufsmöglichkeiten praktischer und heller Grundriss die Wohnung ist neu gestrichen moderne Wohnküche mit Glaskeramikkochfeld und Geschirrspüler – Badezimmer mit Dusche und Fenster – sonniger Balkon – Garage kann dazugemietet werden MZ mtl. Fr. 1250.– inkl. Akonto HK/NK. Weitere Auskunft: – – – –

AKTUELL Kaufe Autos

Busse, Lieferwagen, Wohnmobile & LKW. Barzahlung Telefon 079 777 97 79 (Mo-So)

Ensingerstrasse 37, 3006 Bern Tel. 031 921 32 32* info@its-bern.ch www.immoscout24.ch

VERKAUFEN


Seeland

Nr. 25 | Donnerstag, 21. Juni 2018

7

Internationale Kulinarik direkt aus dem «Food-Truck» René Hug aus Buochs mit AnneMarie Hug, aus Oensingen, waren mit «René’s Fisch» vertreten.

LARS GROSSENBACHER (TEXT/FOTOS)

D

a standen sie an den Gestaden der Aare: Kleinere und grössere vierrädrige Vehikel mit besonderer Ladung: Im Rahmen des Food-Truck-Happening machte der kulinarische Tross Halt in Büren an der Aare. Die «kulinarischen Trucks» wurden von den gemütlich der Ländte entlang schlendernden Passanten entdeckt und «in Beschlag» genommen. Das Angebot war reichlich und vielfältig: vom klassischen Fischknusperli, altbekannten Burger und von einer Pizza, bis hin zum japanischen Sushi. Veranstaltet wurde der Event von Marc Hubacher. Der «Lucullus»Tross hatte bereits in Thun und Fribourg Halt gemacht. Ende Juni kommen dann die Berner Oberländer in den Genuss der kulinarischen Reise. Der «FoodTruck» ist während dreier Tage in Unterseen bei Interlaken.

Sie genossen die angenehmen Temperaturen: Lea Neuenschwander und Samuel Rickli, aus Büren an der Aare.

Bianca Zbären aus Büren und Stephanie Bangerter aus Safnern hatten sichtlich eine gute Zeit miteinander.

Ein Blick in die beschauliche Atmosphäre des «Food-Truck-Festivals» in Büren an der Aare.

Ein Teil des Organisatorenteams: Inge Altermann aus Brienz zusammen mit Lucy Kunz, aus Blumenstein bei Thun.

Roger Zbären aus Büren zusammen mit Stefan Illgen, aus Meinisberg, erkundeten zusammen die verschiedenen kulinarischen Angebote.


Bielstrasse 85–89 2540 Grenchen Telefon 032 654 22 22 www.auto-vogelsang.ch

MINI Cooper S Cabriolet 5. 2011, 70 000 km, grau mét., 184 PS Neupreis Fr. 45170.– Preis Fr. 11 800.–

BMW X1 xDrive 18d SUV Geländewagen 4. 2014, 78 200 km, weiss mét., 143 PS Neupreis Fr. 59000.– Preis Fr. 19 900.–

BMW 420d Cabriolet Steptronic 6. 2015, 42 000 km, weiss, 184 PS Neupreis Fr. 62980.– Preis Fr. 33 800.–

DER NEUE MAZDA MX-5. mit SKYACTIV Technologie.

Warum nach Solothurn fahren?

Leidenschaftlich anders.

Wir sind Ihr Fachmann für Reparaturen/Service der Volkswagengruppe BMW M550d xDrive Touring Steptronic Kombi 3. 2013, 91 500 km, schwarz, 381 PS Neupreis Fr. 139690.– Preis Fr. 39500.–

NEUER PREIS

ab Fr. 24 900.— 5 Jahre Garantie Auch zu mieten ab Fr. 140.— pro Tag, inkl. 200 km

JETZT BEI UNS PROBE FAHREN. Die Mazda-Garage mit langjähriger Erfahrung.

Technik braucht Service und Unterhalt, das ist unser Leitsatz für die Werkstatt. Testen Sie uns!

SEAT

MINI Paceman J. C. Works ALL4 Steptronic SUV 6. 2014, 45 000 km, grün mét., 218 PS Neupreis Fr. 57600.– Preis Fr. 21500.–

Garage Thomi AG Leimenstrasse 7, 2540 Grenchen, 032 652 60 30 garagethomi@bluewin.ch www.garagethomi.ch

MINI Cooper S Trafalgar Kleinwagen 11. 2015, 37 000 km, grau mét., 192 PS Neupreis Fr. 48640.– Preis Fr. 22500.–


Menschen

Nr. 25 | Donnerstag, 21. Juni 2018

9

Erfrischend breit gefächertes Schülerkonzert

GRENCHEN Am Schülerkonzert im Parktheater stellten rund 60 Kinder der Musikschule Grenchen ihr Können unter Beweis. Ausserdem wurden die langjährigen Fachlehrer Ueli Steffen (Trompete) und Werner Steffen (Saxophon, Klarinette) verabschiedet Im Ensemble gespielt entfalten Blockflöten ihre volle Wirkung und erzeugen schöne Klangbilder.

STEFAN KAISER (TEXT UND FOTOS)

M

usik hebt die Stimmung und steigert, wie mehrere Studien belegen, ebenfalls das Konzentrationsvermögen. So wird auch in der «Trickkiste» auf der Homepage der Musikschule unter www.grenchen.ch empfohlen: «Vor den Hausaufgaben üben, das erfrischt die Konzentration und die Hausaufgaben gehen leichter». Und dieser Tipp scheint von den Musikschulkindern offenbar sehr beherzigt zu werden, wie das Schülerkonzert vor zwei Wochen im Parktheater eindrücklich aufzeigte. Die schulischen Leistungen konnten wir zwar nicht überprüfen, doch die Darbietungen der verschiedenen Ensembles der Musikschule sowie der Grenchner Jugendmusik waren makellos und solide und wurden mit viel Engagement vorgetragen.

Sackstarker Auftritt: Die Jugendmusik Grenchen liess das Schülerkonzert würdig ausklingen.

Die anspruchsvolle Darbietung des Streicher-Ensembles verlangte volle Konzentration.

Fulminanter Schlusspunkt

Zum Auftakt bot das Gitarren-Ensemble unter der Leitung von Renzo Feliciani und begleitet von der Solosängerin Erva Polat zwei poppige Stücke dar und entzückte das Publikum ein erstes Mal. Es folgte eine fetzige Einlage des zehnköpfigen Perkussions-Ensembles unter der Leitung von José de Mena, bevor das Blockflöten-Ensemble, geleitet von Kathrin Nünlist, bewies, dass selbst ein vermeintlich simples Instrument wie eine Holzflöte, besonders in der Gruppe gespielt, wunderbare Stimmungen erzeugen kann. Danach stellte das Streicher-Ensemble unter der Leitung von Ruwen Kronenberg, unterstützt von drei Klarinettenschülern von Barbara Mast sowie dem Solisten Raphael Giger am Konzertflügel, ihr vielseitiges Können unter Beweis. Schliesslich setzte die Jugendmusik Grenchen, dirigiert von Ueli Steffen, mit ihrem starken Auftritt einen fulminan-

Künftige Taktgeber: Junge Talente im Perkussions-Ensemble.

Das Gitarren-Ensemble der Musikschule Grenchen lieferte einen poppigen Auftakt am Schülerkonzert im Parktheater. ten Schlusspunkt hinter das musikalisch breit gefächerte Schülerkonzert.

Beide Steffens verabschiedet

Von den rund 350 Kindern der Musikschule Grenchen nahmen aus organisatorischen Gründen nur etwa 60 am Schülerkonzert teil. «Wie an al-

len Musikschulen wird auch in Grenchen das Klavier, also auch Keyboard und E-Piano, am stärksten nachgefragt, gefolgt von Gitarre», erklärte Musikschulleiterin Christa Vogt, «doch es ist unmöglich und wenig sinnvoll, diese im Ensemble oder nacheinander auftreten zu lassen.»

Die Grenchner Musikschule besteht seit 104 Jahren, und seit 1986 steht für jedes Instrument auch ein eigener Fachlehrer zur Verfügung. Ueli Steffen (Trompete) und Werner Steffen (Sax und Klarinette) sind seit damals dabei und wurden nun in allen Ehren verabschiedet. Und dass

die Grenchner Musikschule wirklich Grosses leistet, und dass man von den Schulabgängern doch einiges erwarten darf, zeigen auch die erfolgreichen Karrieren etwa der Sopranistin Amelia Scicolone oder des Bassbaritons Erich Bieri, die in der Uhrenstadt ihren Anfang nahmen.

Ein dankbares Lächeln als reicher Lohn

GRENCHEN Seit bald fünf Jahren betreibt der Verein «Dienst am Nächsten» an der Mühlestrasse 9 ehrenamtlich und erfolgreich eine soziale Anlauf- und Beratungsstelle, um Menschen mit alltäglichen, persönlichen oder beruflichen Problemen zu unterstützen. Die Leiterin Elena Massaro bietet Einblick in ihre vielseitige Beratungstätigkeit STEFAN KAISER (TEXT UND FOTO)

I

m ehemaligen Wohlfahrtsgebäude der ETA an der Mühlestrasse 9 in Grenchen befinden sich auch die Räumlichkeiten der Freikirche Bewegung Plus. Gemeinsam mit der evangelisch-methodistischen sowie der reformierten Kirche hat Fredo Reinhard von der Bewegung Plus vor fünf Jahren den Verein «Dienst am Nächsten» (DaN) ins Leben gerufen mit dem Ziel, eine niederschwellige Anlaufstelle für Menschen mit alltäglichen, persönlichen oder beruflichen Fragen und Anliegen zu unterstützen. «Unser Engagement gründet auf christlichen Werten, aber unsere Beratungstätigkeit steht allen Menschen offen, egal welchen religiösen, kulturellen oder ethnischen Hintergrund sie haben», hält Elena Massaro fest.

Elena Massaro vom Verein «Dienst am Nächsten» bietet in der Anlauf- und Beratungsstelle an der Mühlestrasse 9 Hilfestellung in fast allen Lebensfragen.

Hilfe auch zur Selbsthilfe

Die 62-Jährige ist selber Mitglied von BPlus, deren Administration sie leitet und in deren Büro an der Mühlestrasse auch die DaN-Beratungsstelle untergebracht ist. «Allein durch Mund-zu-Mund-Propaganda hat sich unser Angebot rasch etabliert und ist in breiten Schichten bekannt», erklärt Elena Massaro. Aus den rund 250 Dossiers seit der Gründung vor fünf Jahren hätten sich etwa 190 Fälle mit regelmässig wiederkehrenden Beratungen ergeben, wobei sich fast ein Viertel der Fälle um Steuererklärungen und Schuldenberatungen drehten. «Wir sind aber darum bemüht, dass die Leute auch selber etwas ma-

chen und lernen, sich bis zu einem gewissen Grad selber zu helfen», betont Massaro. Dennoch sei es kaum zu vermeiden, dass ihre Hilfsbereitschaft etwa bei der Unterstützung von Stellensuchenden anfangs zuweilen auch ausgenützt wird.

Zuhören können ist wichtig

In den meisten Fällen bestehe die kostenlose Beratung allerdings darin, Leuten aus dem Asylbereich oder mit Migrationshintergrund bei der Überwindung von sprachlichen Barrieren zu helfen und Briefe an Behörden zu verfassen, etwa wenn es um Familien-

nachzüge geht. Als zusätzliche Beraterin steht ihr dabei Anita Reinmann zur Verfügung sowie Trudi Schilt, wenn es um Steuererklärungen geht. Ein Gespräch findet nur nach telefonischer Vereinbarung statt und dauert jeweils etwa eine Stunde. «Am Anfang ist es immer wichtig, den Leuten zuzuhören», erklärt Elena Massaro, «denn sie sind oft unsicher, ob ihnen geholfen werden kann.» Die anstehenden Aufgaben und Arbeiten würden dann meistens gleich vor Ort und gemeinsam angegangen, damit die Leute auch sehen, dass etwas läuft und es für jedes Problem eine Lösung gibt. «Bis heute

hatten wir nur einen einzigen Fall, der juristisch so verworren war, dass wir das Dossier an einen Anwalt weiterreichen mussten», sagt Elena Massaro. In anderen Fällen arbeite sie selber eng mit den Ämtern und Behörden zusammen oder weise die Leute gleich an andere Institutionen wie das Rote Kreuz oder die Caritas weiter.

Seelische Belastung ist gering

«Ich habe sicher ein Helfersyndrom», lacht die Mutter von zwei erwachsenen Kindern und mittlerweile auch Grossmutter, «denn ich wollte immer schon im sozialen Be-

reich arbeiten, es hatte sich bisher aber einfach nie ergeben.» Die gelernte Kauffrau aus der Uhrenbranche sah im Lauf der Zeit aber in viele Jobs hinein und hatte im Raum Olten sogar zwei Thai-Restaurants geführt. Vor ihrer ehrenamtlichen Beratungstätigkeit für den Verein DaN hatte sich Elena Massaro auch in der einstigen Grenchner Ludothek sowie für die Einrichtung von Kinderspielplätzen engagiert. Und um finanziell nicht völlig von ihrem Mann abhängig zu sein, arbeitet sie während der Saison an der Kasse in der Badi und verwaltet das Büro und die Arbeitsverträge eines Vollinvaliden, der auf Angestellte angewiesen ist. «Die Arbeit für DaN ist selten eine Belastung, denn wir können den Menschen ja fast immer helfen», erklärt Massaro, «schwieriger wird es, wenn es um Kinder geht, die beispielsweise in einem Flüchtlingslager im Sudan auf die Familienzusammenführung warten.» Die Leute hätten aber oft spannende Geschichten zu erzählen, denen sie stundenlang zuhören könnte, «und wenn uns unsere Klienten mit einem strahlenden Lächeln aufrichtig danken, ist das für mich Lohn genug.» Die Anlauf- und Beratungsstelle des Vereins «Dienst am Nächsten» ist kostenlos und steht unter telefonischer Voranmeldung (079 520 74 09) jeden Montag für alle offen. Weitere Infos im Internet unter: www.anlaufstelle-grenchen.ch.


10

Veranstaltungskalender

Donnerstag, 21. Juni 2018 | Nr. 25

KAKADU FREIZEITANLAGE 2544 Bettlach Telefon 032 645 11 11

DIE NEUE KOLLEKTION IST DA!

-BOUTIQUE

SOMMER 2018

EINFACH COOL! FASHION PUR! trendig • jung • verspielt • elegant • sportlich www.kakadu.ch • Tennis • Sauna/Dampfbad • Squash • Step/Aerobic/Dance • Fitness • Tischtennis • Solarium • Spielautomaten • Billard • 1 Restaurant • Boccia • 1 Pub

Fitness à discrétion! Einzeleintritte Monatsabonnemente  Machen Sie den Preisvergleich!  

www.kakadu.ch . . . der Film

• Kundenbetreuung • Ratenzahlung möglich • 10er- und Monatsabos!

• Gratis-Probetraining vereinbaren bei der Réception, Tel. 032 645 11 11 • Einführungstraining mit Fitnesstest • Attraktive Eintrittspreise • Erstellung individueller Trainingsprogramme

Squash à discrétion • Sommerpass

bis 30. 9. 2018 Fr. 40.– monatlich

• Kindersquash Fr. 8.50 Alle sind -lich willkommen!

MELDEN SIE IHREN ANLASS! Nutzen Sie die Gelegenheit, Ihren Anlass frühzeitig auf der Internetseite www.grenchen.ch unter «Aktuelles –›

Anlässe» einzutragen. Sie erhalten mit einem Eintrag einen kostenlosen Auftritt in diesem Veranstaltungskalender sowie auf der Internetseite der Stadt Grenchen. Die Daten werden gleichzeitig auch für die Printagenda in

45 Min. spielen inkl. Schläger und Ballmiete (auch in Begleitung eines Elternteils)

Foto: zvg.

Gewinner des Canal 3-Wettbewerbs Die Familie Stefan Hayoz aus Grenchen gewann den Canal 3-Wettbewerb der Jurasonnenseite.ch. Am vergangenen Donnerstag wurde der glücklichen Familie das DeluxePackage mit Rundflug, FamilienBadi-Saisonabonnement, Bettlachberg-Brunch, Übernachtung mit

• Einstieg jederzeit möglich den Ausgaben az Grenchner Tagblatt, az Solothurner Zeitung, ot Oltner Tagblatt sowie deren Onlineveranstaltungskalendern verwendet. Eintragungen bis 10 Tage vor Anlass, keine Publikationsgarantie.

IN GRENCHEN IST WAS LOS!

DONNERSTAG, 21. JUNI 18.00–19.00 Uhr: «Flughafenstadt Grenchen» (siehe Haupttext). Flughafen Grenchen, Flughafenstr. 117.

FREITAG, 22. JUNI 18.00–23.30 Uhr: Openair-Anlass. Jodel meets Jazz. Zwinglihaus. 18.00 Uhr: TC Grenchen Tennisturnier. Regionale Meiserschaften vom 22. Juni bis 1. Juli. Tennisclub Grenchen, Staadstrasse 86.

SAMSTAG, 23. JUNI 9.00 Uhr: 42. Grenchner Schülerfussballturnier. Grenchner Schülerfussballturnier im Stadion Riedern. Alle Schulklassen (1.–9. Klasse) aus Grenchen und Umgebung können sich anmelden. Kat. 10 eine Mädchenmannschaft pro Schulhaus Alle Teilnehmer erhalten einen Preis. Infos: www.fcg.ch Stadion Riedern, Niklaus Wengi-Str. 30. 10.00 Uhr: TC Grenchen Tennisturnier. Regionale Meisterschaften vom 22. Juni bis 1. Juli. Tennisclub Grenchen, Staadstrasse 86. 13.30–16.00 Uhr: Die Kapelle Allerheiligen ist geöffnet. Kapelle Allerheiligen, Allerheiligenstrasse. 14.00–22.00 Uhr: Theaterkurs: «Ich geh nach Hollywood! Schauspiel interaktiv perfektioniert». Ein intensiver Workshop für Darstellende mit Spielerfahrung, die ihren Horizont erweitern wollen und individuelle Fragen haben. Man ist prozessorientiert und praxisbezogen. Es geht um Wünsche und Fragen, was die Teilnehmenden «unter den Nägeln brennt» und – wenn vorhanden – mitgebrachten Theaterszenen, die man gerne anschauen möchte. Daraus werden die Inhalte im Workshop gestaltet. Organisator: Gesamtschule für Theater Grenchen. Anmeldung: www.theaterschulegrenchen.ch Schulhaus 4, Schulstrasse 35.

SONNTAG, 24. JUNI 9.30–17.00 Uhr: Theaterkurs: «Ich geh nach Hollywood! Schauspiel interaktiv perfektioniert». www.theaterschulegrenchen.ch. Schulhaus 4, Schulstr. 35.

10.00 Uhr: Grenchenberglauf. Serienlauf der Juratoptour. Abwechslungsreicher Berglauf mit schöner Aussicht am Ziel auf die Alpen. Ausschreibung: www.grenchenberglauf.ch Haldenschulhaus, Allerheiligenstrasse 32. 10.00 Uhr: TC Grenchen Tennisturnier. Tennisclub Grenchen, Staadstrasse 86.

MONTAG, 25. JUNI 17.30 Uhr: 45. Grenchner Firmenfussballturnier. Der FC Grenchen 15 organisiert das traditionelle Firmenfussballturnier, das vom 25. bis 29. Juni dauert. Firmenteams aus der ganzen Schweiz dürfen sich anmelden. 1 Team kann mit Mitarbeiter/innen mitmachen aus max. 2 unterschiedlichen Firmen. Festwirtschaft, tolle Tombola und vieles mehr. Infos: www.fcg.ch. Stadion Riedern, Niklaus Wengi-Strasse 30. 18.00 Uhr: TC Grenchen Tennisturnier. Tennisclub Grenchen, Staadstrasse 86.

DIENSTAG, 26. JUNI 18.00 Uhr: TC Grenchen Tennisturnier. Tennisclub Grenchen, Staadstrasse 86. 19.00–20.30 Uhr: «Notfall – hinter den Kulissen». Mitarbeitende des Rettungsdienstes und der Notfallstation simulieren und erklären reale Situationen und Abläufe auf einer Notfallstation. Der Eintritt ist frei, eine Voranmeldung ist nicht notwendig. Apéro im Anschluss an die Vorführung. Weitere Informationen unter www.solothurnerspitaeler.ch. Parktheater, Lindenstrasse 41.

MITTWOCH, 27. JUNI 18.00 Uhr: TC Grenchen Tennisturnier. Tennisclub Grenchen, Staadstrasse 86.

DONNERSTAG, 28. JUNI 14.30 Uhr: CineTreff Juni: «Der Hundertjährige, der die Rechnung nicht bezahlte und verschwand». CineTreff ist ein Kino Nachmittag, welcher speziell für die älteren Mitbürger organisiert wird. An den jeweiligen Nachmittagen werden die ausgewähl-

Hot Pot auf dem Untergrenchenberg sowie ein Grenchner Kistli von Stadtpräsident François Scheidegger (Grenchen), Gemeindepräsidentin Barbara Leibundgut (Bettlach) und Gemeindepräsident Max Wolf (Lengnau) überreicht. Herzliche Gratulation.

DEMNÄCHST ten Filme, dank des grosszügigen Sponsoring der Stadt Grenchen, der BEKB und der Mobilliar Versicherung zu einem vergünstigten Preis von jeweils nur 2.– pro Eintritt angeboten. Für die anderen Besucher, welche nicht AHVBezüger sind, wird ein Eintritt von 10.– anstatt den üblichen 16.– angeboten. Kino Rex, Bielstrasse 17. 18.00 Uhr: TC Grenchen Tennisturnier. Tennisclub Grenchen, Staadstrasse 86.

FREITAG, 29. JUNI 11.30 Uhr: Letzter Suppentag vor den Sommerferien. Ab 11.30 Uhr lädt das Suppentag-Team zu einer hausgemachten Suppe mit Wienerli und Brot ein. Zum Kaffee und Tee werden feine Kuchen angeboten. Damit unterstützt man das Projekt «Brot für alle». Zwinglihaus, Zwinglistrasse 9. 18.00 Uhr: TC Grenchen Tennisturnier. Tennisclub Grenchen, Staadstrasse 86.

50TIES-TANZKURS Mit Peter Gerber erlernen die Teilnehmenden an 8 Abenden während 1 Stunde typische Tanzschritte und werden den Puls von damals spüren. Das tut Leib und Seele gut und stimmt ideal auf das Grenchner Fest Ende August ein (31. August bis 2. Sept.):

Jeweils Dienstag 20.30–21.30 Uhr, ab 3. Juli bis 21. August 2018 zum Freundschaftspreis von Fr. 120.–/ Pers., 200.–/Paar; Schüler/Studenten: Fr. 80.–/Pers., 120.–/Paar. Anmeldung bei bei peter.gerber@gerbera.ch, 077 481 31 81. Rössli-Pub, Musigbar, Bielstrasse 7.

Entdecken Sie die Jurasonnenseite! Sind Sie neu nach Grenchen gezogen? Oder wohnen Sie schon lange hier? Ob Zuzügerin, Einwohner, Pendlerin oder einfach neugierig - Sie sind herzlich eingeladen, auf persönliche Art und Weise die Sonnenseiten der Wohnstadt Grenchen zu entdecken.

Termin: Donnerstag, 21. Juni, 18 Uhr bis ca. 19.30 Uhr Treffpunkt: Airport Grenchen

Nächste Tour: Flughafenstadt Grenchen am 21. Juni 2018 Silvan Granig, Präsident Pro Regionalflughafen

Anmeldung: www.jurasonnenseite.ch. Mindest-Teilnehmerzahl: 6 Personen. Die Entdeckungstouren sind kostenlos.

Grenchen, und Ernest Oggier, Flughafendirektor, zeigen Ihnen, wie Sie in Grenchen abheben können.

SAMSTAG, 30. JUNI 9.00–17.00 Uhr: 6. Flohmarkt&Markt Grenchen. Ob Vereine, KMU, Parteien oder Privatpersonen: es dürfen alle, die was zu Verkaufen haben mitmachen. Nicht mehr erlaubt sind Food, Kaffe und Käsestände. Standgebühr und weitere Infos: www.flohmarkt-grenchen.ch. Marktplatz. 10.00 Uhr: TC Grenchen Tennisturnier. Tennisclub Grenchen, Staadstrasse 86. 13.30–16.00 Uhr: Die Kapelle Allerheiligen ist geöffnet. Kapelle Allerheiligen, Allerheiligenstrasse.

AUSSTELLUNGEN/MUSEEN Kultur-Historisches Museum, Absyte: «Unruhige Zeiten». Bis 18. Juli. «Grenchen in Bildern» – Gastausstellung zur neuen Stadtgeschichte «Vom Bauerndorf zur Uhrenmetropole – Grenchen im 19. und 20. Jahrhundert». Bis 18. Juli. Mi/Sa/So 14–17 Uhr Regiobank Solothurn AG: Ernst Christen, Photografie. Geöffnet während der Schalteröffnungszeiten.

Foto: Ihre Gastgeber Silvan Granig, Präsident Pro Regionalflughafen Grenchen (rechts), und Ernest Oggier, Flughafendirektor.

Profile for AZ-Anzeiger

20180621 woz gsaanz  

Grenchner Stadt-Anzeiger 25/2018

20180621 woz gsaanz  

Grenchner Stadt-Anzeiger 25/2018