a product message image
{' '} {' '}
Limited time offer
SAVE % on your upgrade

Page 1

Kultur www.visitgreece.gr


Griechische Kultur Die kulturellen Anfänge in Europa

Geschichte und Kultur haben im Südosten des europäischen Kontinents Höhepunkte erreicht. Sie erzählen die erstaunliche Geschichte eines Landes und der umgebenden Meere während der letzten Jahrtausende.Ein Land, das mit großer Schönheit gesegnet wurde und die Entwicklung und das Erblühen bemerkenswerter Kulturen erlebt hat. Die antike griechische Mythologie und Kultur sind an den östlichen Mittelmeerküsten gewachsen und gediehen. Europa wurde nach Europa benannt, einer Prinzessin, in die sich Gott Zeus verliebt hat.

Koren-Statuen (Maiden) vor Erechtheion, Akropolis, Athen


Nach dem Mythos verwandelte er sich in einen Stier und näherte sich ihr. Europa wurde von dem völlig weißen, ruhigen und starken Tier beeindruckt und beschloss, ihn zu reiten. Dann entführte er sie und führte sie nach Kreta. Sie hatte drei Kinder mit Zeus auf der Insel; das erste war Minos, das spätere König und Gründer der Minoischen Zivilisation. In Griechenland haben sich Mythos und Geschichte über die Jahrhunderte hinweg miteinander verflochten. Besuchen Sie unzählige Monumente im ganzen Land unter freiem Himmel und in Museen, Sammlungen und Galerien. Archäologische Stätten, antike, mittelalterliche, byzantinische und postbyzantinische Stätten, UNESCO-Welterbestätten, religiöse Denkmäler sind nur ein Teil der Kulturgeschichte und des Kulturerbes dieses Landes. Andere Aspekte sind Volkstraditionen und Kunst, Musik, Tanzen, Festivals, Kino, Theater und Kunstaufführungen. Entdecken Sie sie während Ihres Aufenthalts in Griechenland und genießen Sie die perfekte Verbindung aus einem erholsamen Urlaub und einem unvergesslichen kulturellen Erlebnis in diesem berühmten archäologischen und historischen Wunderland.

Hafengebiet (Uferstraße) von Thessaloniki; „Regenschirme“ (Ombreles auf Griechisch) von G. Zongolopoulos


Museen Lernen Sie die griechische Kultur in allen ihren Formen in Museen sowie unter freiem Himmel im ganzen Land kennen. Besichtigen Sie die Akropolis in Athen und besuchen Sie das nahe gelegene Akropolis-Museum. Eine bemerkenswerte Sammlung architektonischer Gegenstände bietet dem Besucher einen Überblick über das kulturelle Leben im antiken Athen. Das Archäologische Nationalmuseum ist auch ein Museum, das Sie unbedingt besuchen müssen, da es bedeutende Sammlungen aus Griechenland und darüber hinaus beherbergt. Die byzantinischen Museen konzentrieren sich auf die griechische Geschichte und Kunst von der frühchristlichen Zeit bis zum mittelalterlichen, postbyzantinischen und jüngsten Zeitalter.

Archäologisches Nationalmuseum, Athen

Museum für Fotografie, Thessaloniki


Das Museum für Geschichte und Volkskunst informiert Sie über Werkzeuge und Artefakte des täglichen Lebens, Traditionen, Sitten und Bräuchen, wie sie bis Mitte des 20. Jahrhunderts praktiziert wurden. Die maritimen und nautischen Aktivitäten Griechenlands sind ein großes Kapitel in der Geschichte dieses Landes.Besuchen Sie die maritimen Museen in Piräus, Mykonos, Andros, Kreta und Galaxidi. Entdecken Sie zeitgenössische griechische Kunst in Thessaloniki. Planen Sie Ihren Besuch des Kinomuseums, des Museums für Fotografie und des makedonischen Museums für zeitgenössische Kunst. In Athen besuchen Sie das Nationalmuseum für zeitgenössische Kunst, das griechische Museum für populäre Instrumente und das Museum und Studienzentrum des griechischen Theaters. Die Liste der Museen ist endlos. Wählen Sie also diejenigen aus, an denen Sie interessiert sind, und erkunden Sie sie!

Byzantinisches und Christliches Museum, Athen

Numismatisches Museum, Athen


UNESCO-Weltkulturerbestätte Reisen Sie nach Griechenland und erkunden Sie die beeindruckenden Werke von Menschen und Natur im Laufe der Jahrhunderte. Fühlen Sie sich fasziniert von der Schönheit der 18 verzeichneten einzigartigen Monumente und Stätten. Der weltweit bekannteste Ort bedarf keiner Vorstellung: Die Athener Akropolis begrüßt Sie zu einer Tour durch einen der heiligsten und berühmtesten Orte der griechischen Antike. Die Kykladen im Ägäischen Archipel sind die „heiligsten Inseln aller Inseln“. Besuchen Sie die Insel Delos, auf der der Lichtgott Apollo geboren und aufgezogen wurde.

Archäologische Stätte Philippi

Löwenterrasse, Insel Delos


Machen Sie einen Ausflug nach Rhodos und bestaunen Sie die mittelalterliche Stadt Rhodos, eine faszinierende, von Mauern umgebene Stadt, die im gotischen Stil von den Rittern des Hl. Johannes aus Jerusalem erbaut wurde. Reisen Sie im griechischen Norden zur archäologischen Stätte Aigai (Vergina), der ersten Hauptstadt des antiken griechischen Königreichs Makedonien. Besichtigen Sie auch die archäologische Stätte Philippi, eine Stadt, die nach Philipp II., dem antiken griechischen Makedonischen König und Vater von Alexander dem Großen, benannt wurde. In Thessaloniki sollten Sie unbedingt die antiken Stadtmauern und die beeindruckenden paleochristlichen und byzantinischen Monumente sehen. Reisen Sie in Mittelgriechenland zur archäologischen Stätte Delphi, dem Orakel von Apollo, der in der Antike als Zentrum (der „Nabel“) der Welt angesehen wird.

Großmeisterpalast, Insel Rhodos

Parthenon, Athen

Der Wagenlenker, Archäologisches Museum Delphi


UNESCO-Weltkulturerbstätte Besuchen Sie auf der Peloponnes die archäologische Stätte Olympia, die wichtigste Kultstätte des Zeus, das Heiligtum von Asklepios - dem antiken griechischen Heiler und Gott der Medizin - in Epidaurus; den Apollontempel Epikourios bei Bassae, Arkadien; die archäologischen Stätten Mykene und Tiryns – die zwei größten Städte der mykenischen Kultur (15. - 12. Jahrhundert v. Chr.). Weiter südlich entdecken Sie die archäologische Stätte Mystras, eine beeindruckende mittelalterliche und byzantinische Stadt. Auf der Insel Samos werden Sie von den Sehenswürdigkeiten von Heraion - dem Tempel von Hera, der Frau von Zeus, und von Pythagoreion, dem alten befestigten Hafen der Insel, beeindruckt sein.

Meteora, Thessalien


Besuchen Sie auf der Insel Patmos das historische Zentrum (Chora), besuchen Sie das Kloster des Hl. Johannes des Theologen (gegründet im 10. Jahrhundert) und die Grotte der Apokalypse. Genießen Sie in Thessalien den Ausblick auf Meteora, einem Komplex griechischer orthodoxer byzantinischer und postbyzantinischer Klöster, die auf riesigen Steinpfeilern in einer atemberaubenden natürlichen Umgebung errichtet wurden. Fahren Sie nach Norden auf die Halbinsel Chalkidike und besuchen Sie den Berg Athos („Heiliger Berg“), ein orthodoxes spirituelles Zentrum seit dem 10. Jahrhundert. Nur männliche erwachsene Besucher dürfen diese erstaunliche künstlerische und klösterliche Republik betreten. Die Klöster Daphni (in Attika) aus dem 11. Jahrhundert, Hosios Loukas (in Fokida) und Nea Moni der Insel Chios sind drei herausragende Beispiele byzantinischer Handwerkskunst. Machen Sie einen Ausflug zur Ionischen Insel Korfu und bummeln Sie durch die Altstadt Korfu. Sie werden vom neoklassischen Stadtensemble und der alten venezianischen Zitadelle beeindruckt sein.

Kloster des Hl. Johannes, Patmos

Gewölbtes Tor zum antiken Olympiastadion

Berg Athos, Heiliges Kloster des Felsen Simons (oder Moni Simonos Petras)


Das immaterielle Kulturerbe der Menschheit Machen Sie sich mit den folgenden herausragenden griechischen Praktiken vertraut, die in der UNESCO-Liste des immateriellen Kulturerbes der Menschheit verzeichnet sind. Lernen Sie sie kennen und erleben Sie den gesamten Prozess. Lesen Sie über das Fachwissen für die Kultivierung von Mastix auf der Insel Chios, einen landwirtschaftlichen, sozialen und kulturellen Prozess, der das ganze Jahr über andauert und ein Erbe, das ältere Generationen an jüngere weitergegeben haben. Bewundern

Inselchen Spinalonga

Die vorläufige Liste des UNESCO-Welterbes an Stätten, die für die Nominierung in Betracht gezogen wurden

Minoische Palastzentren (Knossos, Phaistos, Malia, Zakros, Kydonia) - Kreta Versteinerter Wald von Lesbos (Nordägäische Insel) Das Gebiet der Prespa-Seen: Großer Prespasee und Kleiner Prespasee, einschließlich byzantinischer und postbyzantinischer Monumente (Florina, nordwestliche Grenze zu Griechenland) Spätmittelalterliche Bastionsbefestigungen in Griechenland Nationalpark Dadia - Lefkimi - Soufli (Evros) Alte Stadt Lavrio (Hafen in Süd-Ost-Attika) Archäologische Stätte Messene (Messenien, Peloponnes) Archäologische Stätte Nikopolis (Preveza) Die breitere Region des Olymps (Grenzen von Pieria und Larissa) Schlucht des Samaria-Nationalparks (Kreta) Festung „Spinalonga“ (Inselchen vor der Nordostküste von Kreta) Alte Türme der Ägäis Zagorochoria - Nationalpark von Nordpindos (Ioannina) Antike griechische Theater


Sie das Marmorkunsthandwerk (auf der Insel Tinos); genießen Sie Rebetiko, einen musikalischen und kulturellen Ausdruck, der ursprünglich im frühen 20. Jahrhundert unter den griechischen Unterschichten auftrat; und erleben Sie gewöhnliche Praktiken wie Momoeria, eine traditionelle Neujahrsfeier in acht Dörfern der Region Kozani, Westmakedonien. Diese Veranstaltungen finden vom 25. Dezember bis 5. Januar statt und beinhalten Tanz, Musik und Schauspiel. Verständlicherweise ist die Wahl schwierig, wenn Sie nur wenig Zeit zur Verfügung haben und es so viele Sehenswürdigkeiten gibt, die man unbedingt besuchen muss. Planen Sie also Ihre zukünftigen Ausflüge zu den griechischen UNESCO-Welterbestätten und genießen Sie sie alle!

Mastixbaumharztränen, Insel Chios

Rebetiko-Musik, gespielt auf Bouzouki

Gewölbter Marmorsturz, Insel Tinos


Kunstgalerien in Athen und Thessaloniki Die Geschichte der Kunst in Griechenland ist lang, da viele der Kunsthandwerke in diesem Land aus prähistorischer Zeit stammen. Neben der klassischen Kunst ist auch die Produktion der zeitgenössischen griechischen Kunst bemerkenswert.Besuchen Sie in Athen die Nationale Galerie - Museum„Alexandros Soutzos“ und genießen Sie die große Auswahl an Gemälden griechischer und ausländischer Künstler aus der nachbyzantinischen Zeit bis heute. Ein Teil der Sammlung der Galerie ist in der Nationalen Glyptothek ausgestellt. Anhänge der Nationalen Galerie finden Sie in der Stadt Nafplio, auf der Insel

Kunststiftung „Teloglion“, Thessaloniki


Korfu, in der Stadt Sparta und auf der Insel Ägina. Das brandneue Nationalmuseum für zeitgenössische Kunst beherbergt griechische und ausländische Werke der modernen Kunst. Thessaloniki empfängt Kunstliebhaber im Staatlichen Museum für Zeitgenössische Kunst in Moni Lazariston, Stavroupoli. Sehen Sie sich die permanente Kostakis-Sammlung an, die Meisterwerke der russischen Avantgarde-Bewegung sowie eine Reihe von Gemälden und Skulpturen griechischer und anderer ausländischer Künstler umfasst. Die Kunststiftung „Teloglion“ der Aristoteles-Universität Thessaloniki verfügt über 7.000 ausgestellte Kunstwerke, darunter Drucke, Gemäldesammlungen, Gravuren, Skulpturen, Keramik, Glas, Textilien und mehr aus dem 20. Jahrhundert. Das Makedonische Museum für zeitgenössische Kunst stellt Kunstgegenstände aus, die von Sammlern wie Franz Geierhaas und Alexandros Iolas gespendet wurden. Hier finden Sie Gemälde, Skulpturen und Fotografien, Gravuren und Monographien, hauptsächlich aus dem 20. Jahrhundert. Genießen Sie Ihre Reisen durch Griechenland mit einem Hauch moderner Kunst!

Museum „Costas Tsoclis“

Kunstinstallation, Jannis Kounellis MODERNE KUNST AUF DEN INSELN Setzen Sie Ihre Kunstreise auf den Inseln Korfu, Andros fort, Tinos und Rhodos. Die Städtische Galerie auf Korfu beherbergt eine umfassende Sammlung aus dem 19. Jahrhundert von lokalen Künstlern geschaffenen Kunstwerken. Im Museum für zeitgenössische Kunst – Stiftung „Basil & Elise Goulandris“ auf Andros ist die gesamte Sammlung des einheimischen Bildhauers, Michalis Tombros, neben verschiedenen anderen Skulpturenuntergebracht. Besuchen Sie auf Tinos das Städtische Institut-Museum "Costas Tsoclis", in dem ein Komplex von künstlerischen Werken von Costas Tsoclis ausgestellt wird. Das Museum für moderne griechische Kunst auf Rhodos empfängt Sie zu einer Besichtigung des mittelalterlichen Gebäudes, in dem sich Gemälde, Gravuren und Skulpturen von renommierten Künstlern aus dem 20. Jahrhundert befinden.

Nationale Glyptothek


Filmfestivals Festivals in Griechenland haben einen wichtigen Platz im kulturellen Leben des Landes. Einige von ihnen genießen internationale Anerkennung und ziehen Kunstliebhaber und Profis aus der ganzen Welt an. Besuchen Sie im November das Internationale Filmfestival Thessaloniki (TIFF), eine seit 1960 stattfindende führende Veranstaltung in Südosteuropa, die den Neuankömmlingen die Möglichkeit bietet, ihre Werke neben den bereits bekannten Filmemachern zu zeigen. Im März empfängt die Stadt Besucher zum Dokumentarfilmfestival Thessaloniki (TDF). Es werden neue Dokumentationen und Videos veröffentlicht, und diejenigen, die schließlich mit dem Goldenen Alexander-Preis ausgezeichnet

Internationales Filmfestival Thessaloniki (TIFF) In Griechenland gedrehte Kassenschlager 'Der Knabe auf dem Delphin (Boy on the Dolphin)', 1957, Insel Hydra, Athen, Korinth, Meteora 'Die Kanonen von Navarone (The Guns of Navarone)', 1961, Insel Rhodos 'Alexis Sorbas (Zorba the Greek)“, 1964, Kreta 'James Bond 007 – In tödlicher Mission (For your eyes only)', 1981, Meteora, Insel Korfu 'Im Rausch der Tiefe (Le Grand Bleu)“, 1988, Insel Ios und Amorgos 'Mediterraneo“, 1991, Insel Kastellorizo 'Corellis Mandoline (Captain Corelli‘s Mandolin)', 2001, Insel Kefalonia 'Die Bourne Identität (The Bourne Identity)', 2002, Insel Mykonos 'Lara Croft: Tomb Raider – Die Wiege des Lebens (Lara Croft: Tomb Raider, the cradle of life)', 2003, Insel Santorini 'Mamma Mia', 2008, Inseln Skopelos und Skiathos, Berg Pelion, Thessalien 'Before Midnight', 2013, Messenien, die Peloponnes 'Die zwei Gesichter des Januars (The Two faces of January)', 2014, Chania, Iraklion, Athen Weitere Informationen erhalten Sie von dem griechischen Filmausschuss auf www.filmcommission.gr


werden, können als Oscar-Überlegungen in der Kategorie Dokumentarfilm eingereicht werden. Reisen Sie im September nordostwärts in Stadt Drama, wo das Internationale Kurzfilmfestival stattfindet. Besuchen Sie im Sommer das Freiluftkinofestival Athen, das Internationale Filmfestival Syros in der Stadt Ermoupoli und das ägäische Filmfestival auf den Inseln Patmos und Paros. Machen Sie eine Winterreise Anfang Dezember in die Städte Pyrgos und Amaliada, wo das Internationale Griechische Festival Olympia für Kinder und Jugendliche stattfindet. Sehen Sie verschiedene Spiel- und Dokumentarfilme sowie Kurzspielfilme, Kurz- und Mitteldokumentationen und kurze Animationsfilme. Wenn Sie ein Animationsfan sind, sollten Sie unbedingt das Internationale Animationsfestival ANIMFEST in Athen besuchen, das jeden März stattfindet. Planen Sie Ihre Reise in die Hauptstadt im September zu den Premierenabenden des Internationalen Filmfestivals Athen.Sehen Sie sich die Premieren internationaler IndependentFilme an, bevor sie auf die Leinwand kommen. Verpassen Sie es nicht!

Freiluftkinofestival Athen

Die zwei Gesichter des Januars (The Two faces of January), 2014


Tanzen Tanzen war bei den Griechen schon immer eine beliebte Kunstform. Die Tanztraditionen sind zahlreich und unterscheiden sich von Gebiet zum Gebiet. Dies erklärt die große Vielfalt der Volkstanzarten im ganzen Land. Sind Sie ein Tanzfan? Reisen Sie nach Athen und besuchen Sie das Tanztheater „Dora Stratou“ auf dem Philopappos-Hügel mit Blick auf die Akropolis. Genießen Sie von Mai bis September die täglichen Aufführungen von Volkstänzen. Die Gruppen tragen lokale Kostüme je nach Herkunftsort des Tanzes. Planen Sie Ihren Besuch auf Lefkas, Ionische Inseln, zum Internationalen Folklorefestival der Insel.

Internationales Folklorefestival Lefkada

Internationales Tanzfestival Kalamata


Dies ist das älteste Volkskunstfestival in Griechenland und im August finden Feiern statt. Sie haben die Möglichkeit, bunte Tänzergruppen aus der ganzen Welt zu sehen, während Sie Ihre Sommerferien genießen. Mitte Mai besuchen Sie Stavros, Thessaloniki, für die viertägigen Veranstaltungen des Internationalen Folklorefestivals Volvi. Das internationale Volksfestival in Zentralpieria, Südmakedonien, findet im Juli in der Stadt Katerini und in den umliegenden Dörfern statt. Die Gegend bietet auch einen schönen Strand und liegt in der Nähe des berühmten Berges Olymps. Wenn Sie jedoch auf der Suche nach einem modernen Tanzfestival sind, wird Kalamata auf der Peloponnes Ihr Lieblingsziel am Meer sein. Genießen Sie dieTanzvorführungen, Freiluftveranstaltungen und Workshops, die im Juli während des Internationalen Tanzfestivals Kalamata stattfinden. Die meisten Aktivitäten finden im Tanzmegaron Kalamata statt.

Stiftungskulturzentrum „Stavros Niarchos“

Tanztheater „Dora Stratou“, Athen


Theater Theater ist eine der ältesten Kunstformen Griechenlands. Das antike griechische Theater ist der Ursprung der Theaterkunst, wie wir sie in der westlichen Welt kennen. Das wichtigste moderne Kulturfestival in Griechenland ist das Athen und Epidaurus Festival, das Zuschauern die Möglichkeit bietet, internationale Theater-, Tanz- und Musikkünstler zu erleben. Genießen Sie im Juni und Juli die hochkarätigen Vorstellungen, die in Athen stattfinden. Die besten Veranstaltungsorte sind das Odeon des Herodes Atticus (ein römisches Odeum aus dem 2. Jahrhundert n. Chr. am Fuße der Akropolis), Peiraios 260 (nahe dem Zentrum von Athen) und Megaron, die Athener Konzerthalle. In Epidaurus (Peloponnes) finden die Aufführungen im Juli und August im antiken

Elektra, eine Tragödie des Nationaltheaters von Griechenland, Sommer 2018

Antikes Theater Epidaurus, Peloponnes


Theater Epidaurus und im kleinen antiken Theater Epidaurus statt. Die letzten beiden Orte sind die ursprünglichen aus dem 4. Jahrhundert v. Chr. Theater, in denen religiöse Zeremonien stattfanden und in denen auch damals wie heutzutage antike griechische Tragödien und Komödien aufgeführt wurden. Im Kleinen Theater erleben Sie alternative Aufführungen des antiken griechischen Dramas von (sowohl aufstrebenden als auch etablierten) griechischen und internationalen Künstlern. Es gibt auch englische Übertitel für ausländische Zuschauer. Ein viel neueres und vielversprechendes Festival ist das Internationale Jugendfestival des alten Dramas. Die Veranstaltung findet im April im antiken Messene im Südwesten der Peloponnes statt. Erleben Sie eine unvergessliche Theateraufführung an den Originalschauplätzen (z. B. Delphi, Epidaurus, Philippi, Dion, Aptera, Oiniades, usw.).

Theatergesichtsmasken aus Terrakotta, Museum Kavala

Odeon des Herodes Atticus, Athen


Musik Musik ist in Griechenland eine immer beliebte künstlerische Ausdrucksform. Und jeder Teil des Landes hat seine eigenen Traditionen und Stile in Musik und Tanz. Volksmusik, die auf Griechisch als „dimotika“ (auf dem Festland) und „nisiotika“ (auf den Inseln) bekannt ist, trägt das Wesen der griechischen Mentalität der letzten Zeit. Traditionelle Volkslieder beschreiben die Lebensweise, die Freuden und Sorgen der Griechen im ganzen Land. Auf den Ionischen Inseln beweisen die zahlreichen Philharmonischen Bands die große Liebe der Einheimischen zu ihren musikalischen Traditionen und ihre aktive Beschäftigung mit allen Arten von Musik.

Lokales Festmahl, Insel Karpathos, Dodekanes


Laika ist eine Art populärer Musik, die eher mit urbanen Zentren verbunden ist, ohne auf diese beschränkt zu sein. Wenn Sie einen Eindruck des griechischen Nachtlebens bekommen möchten, ist dies die Art von Musik, die Sie in Nachtclubs hören und tanzen. Rebetiko ist eine andere Art populärer Musik, die als griechischer Blues bezeichnet werden könnte. In Athen muss man das Kulturzentrum der Stavros Niarchos Stiftung unbedingt besuchen, welches die griechische Nationaloper und die Nationalbibliothek von Griechenland beherbergt. Sehen Sie sich Liveveranstaltungen an und genießen Sie Aktivitäten für Jung und Alt in den brandneuen Einrichtungen des Zentrums. In Griechenland ist die Nacht jung und vielversprechend. Buchen Sie also Ihr Ticket für Ihr Lieblingsfestival für moderne Musik im ganzen Land, z. B. das Ejekt-Festival, das Rockwave-Festival, das Sani-Festival, das Plissken-Festival und das Nostos-Sommerfestival.

Ejekt-Festival, Nerou-Platz (Plateia Nerou), Athen

Konzerthall Thessaloniki

Megaron, Konzerthall Athen


Volkstraditionen und spirituelle Orte Kulturelle und religiöse Traditionen in Griechenland haben im Laufe der Jahrhunderte eine wichtige Rolle bei der Gestaltung der griechischen Mentalität gespielt. Die zahlreichen Museen, Denkmäler und Stätten des Landes zeugen vom künstlerischen und spirituellen Erbe, das die Griechen im Laufe der Jahrhunderte gepflegt und bewahrt haben. Eine bemerkenswerte Ausstellung dieses Kulturerbes ist im Byzantinischen und Christlichen Museum in Athen zu sehen. Wenn Sie zufällig in Athen sind, notieren Sie sich seinen Besuch: Sie sehen eine Reihe von Sammlungen und eine Dauerausstellung mit bemerkenswerten

Kloster Daphni, Attika (11. Jh.)


Gegenständen - meistens über den griechisch-orthodoxen Glauben -, die sich über die gesamte byzantinische Zeit und darüber hinaus erstrecken. Machen Sie sich mit Volkskunst und Traditionen vertraut, indem Sie Orte wie das Museum für griechische Volkskunst in Plaka, Athen, das Zentrum für das Studium der modernen Keramik in Kerameikos, Athen, das Volksleben- und ethnologische Museum von Makedonien und Thrakien in Thessaloniki, das Museum für Geschichte und Volkskunst in Rethymno, Kreta und das Peloponnesische Stiftungsvolkskundemuseum "Vas. Papantoniou“ in Nafplio, Peloponnes, besuchen. Reisen Sie zu den Inseln oder zum Festland und besuchen Sie Kirchen und Klöster. Bewundern Sie die Architektur, die schönen Mosaiken, Wandbilder, Ikonen, Holzschnitzereien, die Symbolikonen aus Gold, Silber oder Messing; spüren Sie die in vielen Fällen mit einer atemberaubenden natürlichen Umgebung zusammenpassende Gelassenheit, die diese Orte umgibt.

Haben Sie sich von unserer Broschüre inspirieren lassen? Besuchen Sie unsere Website und erfahren Sie mehr über die griechische Kultur.

Gesamtaufsicht: PETROS SAGANAS Leiter der Direktion für Tourismusförderung Koordinatorin: ELEFTHERIA FILI Leiterin der Abt. für Audiovisuelle Medien und Produktionen Direktion für Tourismusförderung Original Text: ANGELIKI CHRISTOPOULOU Abt. für Audiovisuelle Medien und Produktionen Übersetzer: GLYMITSAS GRIGORIS

Museum für griechische Volkskunst & Antike Agora, Plaka, Athen

Layout-Gestaltung: MARIA MANDREKA, MELACHRINI CHATZI Abt. für Audiovisuelle Medien und Produktionen Fotobearbeitung: KATERINA KOUZOUNI Abt. für Audiovisuelle Medien und Produktionen Bildnachweis: Organisation der Athener Konzerthalle (Anagnostopoulos Br.), S. Baras, C. Bilios, Griechisches Filmzentrum, E. Giounanli (Nationaltheater von Griechenland), H. Kakarouhas, T. Katopodis (Internationales Folklorefestival Lefkada), M. Mandreka, P. Merakos, Stiftungskulturzentrum "Stavros Niarchos“, Y. Papanastasopoulos (Ejekt-Festival), Freilichtfilmfestival, T.A.P.A. (Der Archäologische Erlösfonds), Rafail M. (Internationales Tanzfestival Kalamata), A. Raptis (Tanztheater "Dora Stratou“), Internationales Filmfestival Thessaloniki, Visit Thessaloniki, GNTOArchiv, iStock, Museum "Costas Tsoclis“, N. Tselendis, Shutterstock, Y. Skoulas, G. Vitsaropoulos

Urheberrecht: GNTO 2019 Die vorliegende Ausgabe steht nicht zum Verkauf GRIECHISCHE NATIONALE TOURISMUSORGANISATION www.visitgreece.gr

Museum für griechisches Olivenöl, Sparta


FOLGEN SIE GRIECHENLAND ÜBERALL

www.visitgreece.gr Entdecken Sie die Schönheiten Griechenlands auf unserer Website! www.facebook.com/visitgreecegr Lassen Sie uns über Griechenland reden! www.twitter.com/visitgreecegr Folgen Sie uns auf Twitter! www.youtube.com/visitgreecegr Schauen Sie sich unsere neuesten Videos an! www.tumblr.com/visitgreecegr Folgen Sie unseren Tipps! http://pinterest.com/visitgreecegr Lassen Sie uns die Schönheiten Griechenlands "ausstellen"! http://instagram.com/visitgreecegr Fangen Sie ihre „griechischen“ Momente ein und teilen Sie sie!

GRIECHISCHE NATIONALE TOURISMUSORGANISATION

www.visitgreece.gr

Profile for Visit Greece

Culture DE  

Culture DE