Page 7

B i k e spe z i a l

Freitag, 13. Juli 2012

automotivebusiness – 27

BMW Motorrad Auf dem Höhepunkt der aktuellen Saison stellen die Bayern bereits zwei neu bearbeitete Modelle für 2013 vor

Premiere mitten im Sommer Beatrix Keckeis-hiller

Garmisch-Partenkirchen. MarkenMotorradtreffen scheinen sich als Premieren-Bühnen für neue Modelle zu etablieren. Diesmal waren’s die Bayern: Im Rahmen der „BMW Motorrad Days 2012“ in Garmisch-Partenkirchen/Deutschland wurden – mitten in der Zweirad-Hochsaison – die ersten Neuen der Saison 2013 einem Fach-, Insider- und Fan-Publikum vorgestellt. Im Rampenlicht stand die neue F 700 GS und ebenso die F 800 GS der nächsten Generation. Enduros sind beide geblieben. Erstere, die Asphalt-Orientierte, avancierte von der F 650 GS zur 700er. Das äußert sich zwar nicht in Hubraum- dafür in Leistungszuwachs: Aus dem 798 cm�-Parallel-Twin schöpft sie nun 75 PS (bisher: 71) und zwei Nm mehr Maximal-Drehmoment (77 zu 75). Außerdem wurde sie kürzer übersetzt. Bei der betont offroad-

orientierten F 800 GS ist es mit Leistung und Drehmoment beim Gleichen geblieben: 85 PS, 83 Nm.

Tieferlegung möglich Die 700er hat nun vorn eine Doppelscheibenbremse. Bei beiden ist ABS ab sofort serienmäßig. Als neue „Sonderausstattung ab Werk“ offeriert BMW ASC (Automatic Stability Control), AntischlupfRegelung, sowie ESA (Electronic Suspension Adjustment), elektronische Fahrwerksanpassung in den per Tastendruck einstellbaren Modi „Komfort“, „Normal“ und „Sport“. Neu sind die Schalter-Ein-

heiten, neu angeordnet wurden die Armaturen und Anzeigen-Instrumente. Was es bislang nur für die „kleine“ GS, die 650er, gab, bietet BMW nun auch für die „große“, die 800er, an: Fahrwerks-Tieferlegung ab Werk in Verbindung mit einer niedrigeren Sitzbank. Damit kann die Original-Sitzhöhe von 880 mm auf 820 mm reduziert werden. Die neue Generation der F-Enduro-Baureihe kommt schon lang vor dem Saisonstart 2013 zu den Händlern. Der Marktstart ist für den 1. September dieses Jahres terminisiert; bis dahin sollten dann auch die Preise feststehen.  www.bmw-motorrad.at

© BMW

BMW F 700 GS & F 800 GS: mehr Leistung & Details, ABS-Serie & ASC-Option.

Die frischen BMW-Schwestern F 700 GS und F 800 GS stehen ab 1. September bereit.

16. AUSTRIAN EVENT AWARD

Piaggio X10 als 350 & 500

Bike-Neuheiten

Wien. Piaggios Maxi-Scooter X10 wurde bereits auf den Motorradmessen des vergangenen Herbsts rundum erneuert ins Rampenlicht gerückt. Zur neuen Serien-Mitgift des italienischen Roller-Flaggschiffs gehören unter anderem ABS und Antischlupfregelung (ASR). Seine Bestimmung als Gran Turismo-Gefährt untermauert der Zweiradbauer mit Detail-Features wie etwa einem USB-Port, LEDLichtern, beleuchteten Armaturen, einem breiten Windschild, einem dreifachen Handschuhfach und üppigem Stauraum. Geliefert wird die X10 ab sofort in zwei Motor-varianten als 350ie mit 33,3 PS für 6.500 € (Aktion: 5.999 €) sowie als 500ie mit 40 PS für 8.650 € (Aktion: 7.999 €).  www.piaggio.at

Honda Neue CRF450R

Start im Herbst

© Honda

Wiener Neudorf. Bereits startklar gemacht für die 2013er-Saison hat Honda die Motocrosserinnen. Sowohl die CRF450R als auch die CRF250R haben unter anderem einen neuen Alu-Rahmen und eine Luftfederung für die Upside-DownGabel mit in den Wettkampf bekommen. Neu ist das Einsteigermodell für den Nachwuchs, die CRF110R; sie löst die bisherige CRF70R ab. Die CR50F bleibt im Programm. Die Auslieferung erfolgt im November. Die Preise: 450: 8.990 €, 250: 7.990 €, 110: 2.190 €, 50: 1.890 €.  www.honda.at

Honda CRF450R: Die Motocrosserin ist ab November bei den Händlern.

Verleihung:

Abendveranstaltung am Dienstag, 04.12.2012, im Design Center Linz, Europaplatz 1, 4020 Linz

Online-Anmeldung und Infos unter: wwww.eventaward.at „Eventmarketing ist eines der wichtigsten Tools im Marketing. Markenoder Produktbotschaften, die unter Berücksichtigung von Neuromarketing inszeniert werden, bleiben nachhaltig im Kopf. Die besten Beispiele aus der Branche zeigt jährlich der Event Award. Ich freue mich auf die zahlreichen Einreichungen“ sagt Walter Ilk, Geschäftsführer der Eventwerkstatt und Veranstalter des Austrian Event Award. Auch heuer bestimmt die Fachjury in 10 Kategorien jeweils bis zu 5 Nominees und je einen Preisträger in Gold. Zusätzlich wird der Sonderpreis für Green Events vergeben. Für Einreicher ist es möglich, auch ein bereits in einer der 10 Kategorien eingereichtes Event zusätzlich für den Sonderpreis einzureichen. Die Preisträger werden bei der Verleihung präsentiert und über unsere Medienpartner und unsere Website veröffentlicht.

Veranstaltet von www.eventwerkstatt.at Tagsüber findet im Design Center Linz der 3. Eventmanager Congress Österreich statt. Ein Highlight des diesjährigen Congresses ist das Thema 3D – präsentiert durch das AEC Linz gemeinsam mit der Technik-Firma Kabaus. Informationen unter www.reglist24.com/eventmanager

Kategorien: • • • • • • • • • • •

Gesamtkommunikation (B2B, B2C, B2P) Corporate – Events (B2B) Corporate – Public Events (B2P) Corporate – Efficiency Events (B2B, B2P) Mitarbeiter – Events (B2E) Consumer – Events (B2C) Exhibition – Events (B2B, B2C, B2P) Public – Events Charity/Social/Cultural (P2P) Public – Events Sport (P2P) Incentives (B2B, B2E) Sonderpreis – Green Events

medianet automotive  

medianet automotive - die wöchentliche Berichterstattung aus der nationalen Automobilbranche