Page 1

Rauf aufs Rad! ADFC-Programm 2018 · Bayreuth · Kulmbach · Pegnitz


Radre ise n 2018 23. - 27.05.18

5 Tage Radreise Drauradweg

p.P. im DZ

529,-

13. - 17.06.18

5 Tage Radreise Vinschgau

p.P. im DZ

599,-

02. - 06.09.18

5 Tage Radreise Neusiedler See

p.P. im DZ

599,-

08. - 14.09.18

7 Tage Radreise Kvarner Bucht

p.P. im DZ

649,-

23. - 25.09.18

3 Tage Radeln am Bodensee

p.P. im DZ

399,-

16.09.18

Tagesradreise Elberadweg

p.P.

Š Vinschgau Marketing

65,-

Leonhard Will

Oberzaubach 9 95346 Stadtsteinach

Tel.: +49 (0) 9225 1884 Mobil: +49 (0) 172 8601561

leosadventuretours@web.de www.leosadventuretours.de


Editorial

Liebe Radfahrerinnen und Radfahrer, der Kabarettist Georg Schramm zitiert bei seinen Auftritten gerne Papst Gregor aus dem 7. Jahrhundert: „Die Vernunft kann sich mit größerer Wucht dem Bösen entgegenstellen, wenn der Zorn ihr dienstbar zur Hand geht.“ In diesem Sinne hier zunächst ein wenig Zorn: Während viele fleißige Hände in ihrer Freizeit und ehrenamtlich dieses Programmheft zusammenstellten, beschäftigt sich zeitgleich und hauptberuflich eine vermutlich viel größere Zahl an Menschen mit den Vorbereitungen zu einer der überflüssigsten Veranstaltungen in dieser Stadt: „Bayreuther Autofrühling“. Zwei Tage wird in unserer Fußgängerzone (!) dem Auto gehuldigt, dürfen Automobilfirmen mit ohnehin milliardenschweren Werbe-Etats, für ihre umweltschädlichen Produkte werben, und das, obwohl sie gerade erst massiv Verbraucher belogen und getäuscht haben. Während Themen wie Feinstaub, Stickoxid, Dieselgate, Fahrverbote, Verkehrsstaus usw. aus allen Medien unüberhörbar zu uns dringen, sollten sich nichtmotorisierte Innenstadtbesucher am besten verdünnisieren, werden Fahrradabstellanlagen entfernt und Straßen für Radverkehr gesperrt. Alles das mit maßgeblicher Unterstützung durch die Stadt Bayreuth – in dieser Zeit! In Deutschland werden täglich 40,5 Millionen Wege mit PKW zurückgelegt, die kürzer als 2 km sind! Dazu benutzt werden immer größere und schwerere Autos, die zu allem Überfluss auch noch das Wort „Sport“ im Namen tragen. Auch wenn diese dereinst sogar einmal elektrisch oder gar „autonom“ fahren, fast nichts wäre dadurch gelöst: Staus, Parkprobleme, Ressourcenverschwendung, Feinstaub, Unfalltote – alles bleibt. Warum fahren nicht die, die es können, so kurze Wege mit dem Rad, dem Bus oder gehen zu Fuß? Warum werden nicht dafür Anreize und Strukturen geschaffen? Was wir brauchen ist

www.adfc-bayreuth.de

schlicht und einfach eine Verkehrswende; ja – auch oder gerade in Bayreuth. Schafft mehr taugliche Radwege und Fahrrad-Abstellplätze! Zornmodus Ende. Und kauft oder least Fahrräder statt Autos! Händler haben wir nämlich auch dafür genug bei uns. Übrigens - fast alle haben in diesem Heft inseriert. Diesen und allen anderen unseren Inserenten sei hier ausdrücklich gedankt und die werten Leser um Beachtung dieser Inserate gebeten. Radfahren kann ein wesentlicher Teil der Verkehrswende sein - unsere Mitglieder und Fahrrad-Fans wissen das längst, sind ihrer Zeit voraus: Radfahren ist wieder eine Alternative, durch Pedelec und moderne Lastenräder erst recht. Kein Stress beim Parkplatzsuchen, dafür Entspannung und verbesserte körperliche und seelische Gesundheit. Zum Radfahren erleben wollen wir mit diesem Programm einladen, haben eine große Zahl an schönen geführten Radtouren zusammengestellt. Dazu kommt bei uns noch: Geselligkeit, Spaß und Naturgenuss. Also - einfach vorbeikommen und: Rauf aufs Rad! Stefan Steurer

3


Inhalt · Impressum Editorial...................................................................................................................................................... 3 Inhalt · Impressum ..................................................................................................................................... 4 Was ist der ADFC? · Ansprechpartner....................................................................................................... 6 Übersicht Tourenleiterinnen und Tourenleiter ......................................................................................... 8-9 Wissenswertes zur Radtourenteilnahme ....................................................................................... 10-11 ADFC Pegnitz .......................................................................................................................................... 12 ADFC Kulmbach ..................................................................................................................................... 14 Stammtisch & Veranstaltungen ............................................................................................................... 15 Fahrrad-Codierung .................................................................................................................................. 16 Gebrauchtradbörse.................................................................................................................................. 17 ADFC-Liegeradgruppe ............................................................................................................................ 18 Mountainbiking ........................................................................................................................................ 20 Bett+Bike ................................................................................................................................................. 22 Der ADFC Bayreuth im Internet ............................................................................................................... 24 Fahrrad mit Bus und Bahn.................................................................................................................. 26-35 ADFC-Pumpen in Bayreuth ..................................................................................................................... 36 Mit dem Rad zur Arbeit ............................................................................................................................ 40 Tourenübersicht 2018 ...................................................................................................................... 42-43 Touren April 2018................................................................................................................................ 44-48 Touren Mai 2018 ................................................................................................................................. 48-54 Touren Juni 2018 ................................................................................................................................ 54-61 Touren Juli 2018 ................................................................................................................................. 62-66 Touren August 2018............................................................................................................................ 66-70 Touren September 2018 ..................................................................................................................... 70-76 Touren Oktober 2018 .......................................................................................................................... 78-80 Tour November 2018 ............................................................................................................................... 80 ADFC-Mitgliedsantrag ............................................................................................................................. 82

Impressum Herausgeber: ADFC-Kreisverband Bayreuth Redaktion und V.i.S.d.P.: Stefan Steurer, Raabestr. 17b, 95444 Bayreuth Auflage: 4000 Exemplare

4

Druck: Kollin Mediengesellschaft mbH, Gutenbergstr. 1-3, 95512 Neudrossenfeld Gedruckt auf chlorfrei gebleichtem Recyclingpapier Layout & Satz: www.b-trifft.com

ADFC-Programm 2018 · Bayreuth · Kulmbach · Pegnitz


www.adfc-bayreuth.de

5


Was ist der ADFC? · Ansprechpartner

Was ist der ADFC? Kurz und knackig Der ADFC ist ein bundesweiter, gemeinnütziger Verein mit derzeit 170.000 Mitgliedern in über 450 Städten. Er ist Interessenvertretung für Alltags- und Freizeitradler; er arbeitet parteipolitisch neutral in folgenden Schwerpunkten:

Auf europäischer Ebene ist der ADFC Mitglied im Europäischen Radfahrerverband ECF (European Cyclists Federation). Über Publikationen, Fachtagungen, Messen und Medien vermittelt der ADFC seine Ziele.

• • • • • • • • • • •

Ansprechpartner und Kommunikationswege zum ADFC Bayreuth:

Service- und Versicherung Verkehrsplanung Verkehrspolitik Tourismus Verbraucher- und Umweltschutz Verkehrspädagogik Technik/Sicherheit Rechtsberatung Gesundheitsvorsorge Fahrraddiebstahlschutz Fahrradmitnahme in öffentlichen Verkehrsmitteln

1. Vorsitzender: Stefan Steurer Raabestraße 17b, 95444 Bayreuth Tel. 0921-16498987, s.steurer@adfc-bayreuth.de

ADFC-Gründung: 1979 in Bremen Struktur: Bundesverband mit Sitz in Berlin; Landesverbände in allen Bundesländern mit über 450 angeschlossenen Kreisverbänden und Ortsgruppen. Zum Landesverband Bayern (Sitz München) gehören über 43 Kreisverbände mit knapp 26.000 Mitgliedern an. Dem Kreisverband Bayreuth gehören alle Mitglieder der Landkreise Bayreuth und Kulmbach an; in Pegnitz hat der ADFC zudem eine Ortsgruppe. Als Fahrradlobby arbeitet der ADFC auf allen politischen Ebenen: in der Kommunalpolitik in Bayreuth hat der ADFC einen Sitz in der Rad- und Fußwegekommission, auf Landkreisebene entsendet der ADFC einen Vertreter in die Lenkungsgruppe Klimaschutz des Landradsamtes und auch in Pegnitz und Kulmbach engagieren sich unsere Aktiven.

6

Weitere Vorstandsmitglieder Harald Kessler (Finanzen, Gebrauchradbörse), Uli Mertens (Tourenkoordination), Thomas Neubauer (Infostand, Codierung, Rad- u. Fußwegekommission), Rolf Wahner (Radverkehrssachverständiger), Stefan Haasmann (MTB). ADFC in Pegnitz Roland Berner (siehe auch Seite 12) ADFC in Kulmbach Jürgen Tesarczyk (siehe auch Seite 14) Kontaktdetails siehe www.adfc-bayreuth.de/kontakt E-Mail: kontakt@adfc-bayreuth.de Internet: www.adfc-bayreuth.de und www.adfc-pegnitz.de facebook.adfc-bayreuth.de Spendenkonto: Sparkasse Bayreuth IBAN: DE89773501100009042656 BIC: BYLADEM1SBT (Stand März 2018)

ADFC-Programm 2018 · Bayreuth · Kulmbach · Pegnitz


Immer ausreichend trinken und Rad fahren - unser Heinz, ďŹ t bis ins hohe Alter!

www.adfc-bayreuth.de

7


Übersicht Tourenleiterinnen und Tourenleiter

Unsere Bayreuther Tourenleiterinnen und Tourenleiter in der Übersicht

8

Chen, Thai-Sen 0921-67750

Dürrschmidt, Reiner 0921-26221

Engelbrecht, Kerstin 0171-5829871

Föttinger, Heinz 0921-31302

Grünewald, Jutta 0176-31084976

Haasmann, Stefan 0170-8106703

Hagen-Szydlik, Esther 0157-70596350

Hampl, Barbara 0921-35514

Hampl, Werner 0176-61205141

Hoch, Norbert 0160-97705080

Keller, Gerlinde 0921-7586096

Kessler, Harald 0163-2694307

Krauß, Mathias 09209-918273

Mertens, Uli 0175-2254447

Müller, Klaus 0176-54277744

Müller, Michael 0921-30329

Model, Horst 0176-97585629

Neubauer, Thomas 09273-8263

ADFC-Programm 2018 · Bayreuth · Kulmbach · Pegnitz


Übersicht Tourenleiterinnen und Tourenleiter Niewerth, Matthias 0177-2738729

Regner, Richard 0921-7586092

Richter, Peter 01523-7654737

Rosencrantz, Beatrix 01577-6386702

Steiner, Martin 09208-9811

Steurer, Stefan 0921-16498987

Strauß, Lothar 0921-81833

Spitzka, Günther 0171-2780489

Winchenbach, Ludwig 0921-5606041

Unsere Pegnitzer Tourenleiterinnen und Tourenleiter in der Übersicht Berner, Roland 0171-4483878

Brand, Michael 09241-6545

Friedrich, Gerhard 09241-7835

Gaston, Sabine 0176-53957207

Hackebeil, Wolfgang 09241-80474

Lothes, Karl 09241-2617

Plümer, Hendrik 0151-25504281

Bei Fragen zu Tourendetails bitte beim jeweiligen Tourenleiter nachfragen!

www.adfc-bayreuth.de

9


Wissenswertes zur Radtourenteilnahme

Die Radtourenteilnahme – was ist zu beachten Anforderungen Die Touren sind für all diejenigen gedacht, die gerne Rad fahren und dabei Natur, Kultur und mancherorts auch Gastronomie erleben und genießen möchten. Wir fahren auf verkehrsarmen Nebenstrecken, teils auf Feld- oder Waldwegen. Steigungen in unserer Mittelgebirgslandschaft sind durchaus alltäglich, eine Gangschaltung wird empfohlen. Der Schwierigkeitsgrad der Touren ergibt sich aus Länge und Steigungen (siehe jeweilige Streckenbeschreibung. Unsere Logos ermöglichen eine Kurzeinschätzung der Anforde-

rung. Ausrüstung und Kondition sollten der Tour angemessen sein. Prinzipiell gilt unser Motto für leichte und für die Feierabendtouren: Wer am langsamsten fährt bestimmt das Tempo. Bei den mittleren und anspruchsvollen Touren müssen die Tourenleiter/innen meist auf eine gewisse Mindestgeschwindigkeit achten, um z.B. den Zug noch zu erreichen, bzw. den Zeitplan einzuhalten. Tagestouren enden in der Regel gegen 18 Uhr. Bei zweifelhaftem Wetter bitte den/die Tourenleiter/in anrufen, ob die Tour stattfindet.

Radtourenleiterinnen und -leiter Alle Touren werden von erfahrenen Radtourenleiter/-innen begleitet. Sie führen eine Mini-Apotheke und für kleine Pannen Werkzeug mit, jedoch kein Ersatzteillager. Daher wird jede/r Teilnehmer/in ge-

beten, einen Ersatzschlauch für das eigene Fahrrad und eine Luftpumpe dabei zu haben! Unsere Tourenleiter/innen bieten ihr Engagement ehrenamtlich an und sind keine hauptberuflichen Reiseleiter!

ADFC-Feierabendtouren Vom 4. April bis zum 12. September finden jeden Mittwoch unsere beliebten Feierabendtouren statt. Wir starten vor dem Neuen Rathaus am Luitpoldplatz. Speziell für Einsteiger wird eine kurze Tour angeboten (ca. 15-20 km), für Fortge-

schrittene eine große Tour (bis ca. 40 km). Bei beiden Touren gibt es selbstverständlich Aufrückpausen, eingekehrt wird jedoch erst im Anschluss. Die Teilnahme ist kostenlos.

Teilnahmebedingungen Die Teilnahme an allen ADFC-Radtouren efolgt auf eigene Gefahr. Weder der ADFC noch die einzelnen Radtourenleiter/innen können im Schadensfall haftbar gemacht werden, außer bei

vorsätzlichem oder grob fahrlässigem Verhalten. Bei einigen Touren fotografieren wir für unsere Homepage und Facebook-Seite. Natürlich entfernen wir Bilder auf Wunsch.

Verkehrssicherheit Ein Teilnehmer kann von einer Tour ausgeschlossen werden, wenn sein Fahrrad nicht den gesetzlichen Bestimmungen zur Verkehrssicherheit entspricht oder wenn er Anweisungen, die der Sicherheit der Teilnehmer und dem ordnungs-

10

gemäßen Ablauf der Tour dienen, nicht befolgt. Der Teilnehmer ist für den verkehrstechnisch ordnungsgemäßen Zustand seines Fahrrades selbst verantwortlich; eine Pflicht des Tourenleiters, dies nachzuprüfen besteht nicht. Pedelecs sind bei

ADFC-Programm 2018 · Bayreuth · Kulmbach · Pegnitz


Wissenswertes zur Radtourenteilnahme

unseren Touren auch willkommen. Bei Defekten bzw. leerem Akku bitten wir Sie allerdings, sich selbst um Ihre Rückkehr zu kümmern. Eine

Helmpflicht besteht bei unseren Radtouren nicht, bei Mountainbike- oder Rennradtouren kann hiervon jedoch abgewichen werden.

Kleiner Touren-Knigge Fahren Sie defensiv, gefährden Sie weder sich noch andere. Warnen Sie nachfolgende Radler vor Gefahren oder Hindernissen. Eine Panne oder ein Sturz hält alle auf. Überprüfen Sie ihr Rad vor der Tour. Das Tempo der Tour bestimmt der Tourenleiter. Überholen Sie diesen bitte nicht, ahmen Sie dies auch nicht nach, wenn andere es tun; fahren Sie nicht hinter dem Schlussmann. Wer die Tour verlässt, meldet sich bitte deutlich ab. Kur-

zes Anhalten an Abzweigungen, um Nachzüglern den Weg zu weisen, erleichtert allen die Tour. Wir radeln als Gruppe, nicht als Einzelwettkämpfer. Kompetenz zeigt sich nicht in Geschwindigkeit, sondern in sozialem Verhalten. Pedelecs fahren bei unseren Touren am Ende des Feldes. Im Übrigen bleibt es unseren ehrenamtlich tätigen Tourenleiter/innen vorbehalten, Teilnehmer auch ohne Begründung von Radtouren auszuschließen.

Kosten ADFC-Mitglieder nehmen an den Touren kostenlos teil. Von Nichtmitgliedern erbitten wir einen Kostenbeitrag von 3 € (Ganztages-) und 1,50 € (Halbtagestouren). Die Mehrtagestouren kosten für Mitglieder 3 € und für Nichtmitglieder 5 € pro

Tag. Kinder unter 16 Jahren brauchen nichts zu zahlen, dürfen aber nur in Begleitung eines Erwachsenen mitfahren. Die Feierabendtouren sind für alle kostenlos.

Schwierigkeitsgrade und Leistungscharakter der Touren

leicht

mittel

Anhand der vier Piktogramme, die wir farblich gestaltet haben, können Sie eine schnelle Grobeinschätzung hinsichtlich des jeweiligen Schwierigkeitsgrades einer Tour vornehmen. Natürlich sind auch hier die Übergänge fließend. Bitte beachten Sie zusätzlich die jeweilige Tourenbeschreibung, sie kann ergänzende Hinweise enthalten. Es kann durchaus vorkommen, dass eine kurze aber

www.adfc-bayreuth.de

anspruchsvoll

schwer

steigungsreiche Tour sehr viel anstrengender ist als eine lange, flache Tour. Kleinere Verschnaufpausen oder eine längere Rast sind bei allen Touren üblich. Wenn Sie über Ihre eigene Leistungseinstufung unsicher sind, kommen Sie doch erst einmal zu unseren Feierabendtouren. Eine volle Trinkflasche und kleine Pausensnacks, wie Müsliriegel oder eine Banane, sollte jeder dabei haben.

11


ADFC Pegnitz

Unsere ADFC-Ortsgruppe in Pegnitz In der immerhin zweitgrößten Stadt unseres Kreisverbandes – Pegnitz - existiert bereits seit 2005 schon eine eigene ADFC-Ortsgruppe. Mindestens eine Radtour oder Aktivität pro Monat (ca. von März bis November) bieten unsere Pegnitzer vor Ort an. Und auch die Kontakte über die Kreisverbandsgrenze hinweg, z.B. nach Auerbach, sind so gut, dass kooperative Unternehmungen stattfinden. In diesem gemeinsamen Programmheft sind die Radtouren und Aktivitäten, die in Pegnitz starten, farblich blau hervorgehoben. Die Ortsgruppe Pegnitz hat darüber hinaus aber auch eine eigene Internet- und Facebookseite (siehe Seite 24), gibt ein eigenes regionales Programm heraus und kommuniziert in einer WhatsApp-Gruppe.

Zum Bezug/Eintrag bitte an unseren Ansprechpartner vor Ort, Roland Berner, wenden. Neben dem angebotenen Programm ist es den ADFC-Aktiven vor Ort auch ein Anliegen, durch Mitgestaltung, Vernetzung und Einmischung die Infrastruktur für Radfahrer im südlichen Landkreis voran zu bringen. Nicht zuletzt auch dank des Engagements von Roland Berner und den Aktiven vor Ort ist es gelungen, dass Pegnitz beim zweijährlich stattfindenden ADFC-Klimatest nun am Städte-Ranking teilnimmt. Fragen, Wünsche oder Anregungen aus dem Raum Pegnitz? Dann schreiben Sie ein E-Mail an Roland Berner: adfc-pegnitz@gmx.de.

Unsere Pegnitzer haben Spaß auf einer herbstlichen Tour.

12

ADFC-Programm 2018 · Bayreuth · Kulmbach · Pegnitz


Wir backen das echte Holzofenbrot • nur mit reinem Natursauerteig • im Holzbackofen • ohne Zusatzstoffe • aus spritzmittel-

freiem Jurakorn® Brotgetreide Buchauer Holzofenbäckerei GmbH • Pegnitz-Buchau Buch

Tel. 0 92 41/ 8121 • www.holzofenbrot.de

www.adfc-bayreuth.de

13


ADFC Kulmbach

Der ADFC in Kulmbach Im Gegensatz zu Pegnitz gehört Kulmbach ja nicht zum Landkreis Bayreuth, wäre ADFC-satzungsgemäß berechtigt, einen eigenen ADFCKreisverband zu haben – hat es aber leider (noch) nicht. Daher unterstützt der Kreisverband Bayreuth auch die ADFC-Mitglieder aus Kulmbach. In Kulmbach beschäftigen wir uns kontinuierlich mit radverkehrspolitischen Fragen in Stadt und Landkreis. Bisher werden Radwege meist im Rahmen der Flurbereinigung abgehandelt. Die seit vielen Jahren bestehenden Fördermöglichkeiten von Radverkehrsanlagen auf Landes-, Deutschland- und Europaebene, werden wohl mangels Erfahrung vor Ort wenig genutzt. Die Erstellung eines Radverkehrskonzeptes ist nun für 2018 vorgesehen. Leider sind Einzelprojekte deshalb erstmal ausgesetzt worden.

14

Beim Aufbau einer 7. Fakultät „Food, Nutrition and Health“ der Universität Bayreuth auf dem Gelände des ehemaligen Kulmbacher Güterbahnhofs, werden wir unsere Vorstellungen für den Radverkehr einbringen. Wir hoffen auf die Hilfe des ADFC-Bayreuth, was den „nachträglichen Anbau von Radwegen 2015-2019“, hier an der B 85 zwischen Bayreuth und Kulmbach, angeht – es existieren noch einige Lücken! Das zuständige staatliche Bauamt ist ja in Bayreuth beheimatet. Interessenten an Radtouren im Landkreis Kulmbach oder Menschen, die den Radverkehr vor Ort voranbringen möchten, mögen sich bitte an uns wenden: Jürgen Tesarczyk, Tel.: 09221-3913770 oder 0176-30103855, E-Mail: info@adfc-kulmbach.de, und Astrid Pfitzer auf Facebook oder Tel. 092219489437.

ADFC-Programm 2018 · Bayreuth · Kulmbach · Pegnitz


Stammtisch & Veranstaltungen

Unser Stammtisch und andere Veranstaltungen Lust auf mehr? Wir treffen uns vom Frühjahr bis in den Herbst in gemütlichen Runden nach den Feierabendtouren (Mittwochstouren) ab 20 Uhr auf dem Herzogkeller. Dort reden wir über die aktuellen Projekte, über Verbesserung des Radverkehrs in Stadt und Landkreis, über neue technische Entwicklungen, über Erlebtes und Gesehenes bei unseren Radtouren. Wir wollen so auch den Kontakt zu allen Radfahrern pflegen, ob sie nun mit uns radeln oder ob sie ein Anliegen an uns haben. Kommen Sie doch einfach mal vorbei. Darüber hinaus bieten wir unregelmäßig Themenabende an, beispielsweise zur Ersten Hilfe, zur Beleuchtung an Fahrrädern oder Navigieren mit GPS-Geräten. Die Einladungen dazu erfolgen über unseren E-Mail-Verteiler, über unsere Internetseite (www.adfc-bayreuth.de) und über Facebook.

Von Oktober bis März treffen wir uns voraussichtlich wieder am zweiten Mittwoch des Monats zum Winterstammtisch. Bei Interesse melden Sie sich einfach bei uns. Willkommen sind alle Fahrrad-Interessierte, Mitglieder und Nicht-Mitglieder!

Wollen Sie unsere Infos per Mail erhalten? Zur Aufnahme in den E-Mail-Verteiler senden sie einfach eine Mail an kontakt@adfc-bayreuth.de.

www.wolf-radreisen.de

www.adfc-bayreuth.de

15


Fahrrad-Coding

Fahrrad-Codierung – Das beste Mittel gegen Fahrraddiebstahl Das Problem

Das Lösung heißt: Fahrradcodierung!

Die traurige Wahrheit: Ständig werden Fahrräder geklaut, egal ob teure oder billige. Leider liegt das nicht immer an den mangelnden Sicherheitseinrichtungen, die die Besitzer benutzen. Bislang wurde schon jedes Schloss irgendwie und irgendwann geknackt.

Der ADFC Bayreuth hat in den letzten Jahren mit Unterstützung der Polizei erfolgreich zahlreiche Codieraktionen durchgeführt und wird das auch in diesem Jahr wegen der großen Nachfrage tun. Um sein Fahrrad codieren zu lassen, benötigt der Besitzer allerdings einen dazugehörigen Kaufbeleg und einen gültigen Personalausweis.

Was aber, wenn das Rad weg ist? Wie lässt sich dann das Fahrrad auffinden? Die Polizei und die kommunalen Behörden klagen oft darüber, dass sich so viele herrenlose Fahrräder in den Lager-hallen ansammeln. Niemand kann ein aufgefundenes oder bei einem Dieb sichergestelltes Fahrrad seinem ursprünglichen Besitzer zuordnen.

Die Codierung erfolgt entweder über eine nicht entfernbare Gravur am Sattelrohr oder über einen nicht rückstandsfrei abziehbaren Aufkleber, der die Codierung auch bei Carbonrahmen, extrem dünnen Rennradrahmen oder sehr speziellen Rahmenformen erlaubt. Aktuelle Informationen gerne telefonisch.

Kennzahl der Gemeinde

Finger weg!

BT 001 23456 789 XY Rad ist CODIERT

Stadtkennzeichen wie KFZ-Kennzeichen

Kennzahl der Straße

Initialen des Eigentümers

Codieren / Gebrauchtradbörse

ADFC-Mitglieder zahlen die Hälfte!

5. Mai, 23. Juni und 29. September an unseren Info-Ständen – siehe auch aktuell in der Tagespresse. Zusätzlich bieten wir Codierung nach telefonischer Vereinbarung an (0921-67750).

Gültiger Ausweis und der Fahrradkaufbeleg ist bitte mitzubringen! Wer in diesem Jahr Mitglied im ADFC Bayreuth wird, bekommt sein Rad kostenlos codiert!

Preise: Erwachsene 10 €, Kinder 6 €, Familien 25 €. Fragen zur Codierung beantwortet Thomas Neubauer, Tel. 09273-8263.

Eine Beitrittserklärung finden Sie am Ende dieser Broschüre. Alle Termine auch im Internet unter: www.adfc-bayreuth.de.

16

ADFC-Programm 2018 · Bayreuth · Kulmbach · Pegnitz


Gebrauchtradbörse

ADFC-Gebrauchtradbörse Wenn Sie ein gebrauchtes Rad kaufen oder verkaufen wollen, dann nutzen Sie doch unsere Gebrauchtradbörse. Dieses Jahr besteht hierzu am 5. Mai, 23. Juni und 29. September die Gelegenheit. Gegen eine Gebühr von 10 € (Kinderräder 5 €) bieten wir bis ca. 16 Uhr Ihr Rad Interessenten zum Kauf an. Die zur Kaufabwicklung nötigen Formulare (siehe auch www.adfc-bayreuth.de/download) stellen wir zur Verfügung und wickeln für Sie das Geschäft ab. Abends holen Sie sich Ihren Verkaufserlös ab (die Spanne bestimmen Sie, telefonische Korrekturen sind möglich). Falls sich kein Interessent findet, nehmen Sie Ihr Rad wieder mit nach Hause. Unentschlossene Interessenten haben die Möglichkeit, Ihnen eine

www.adfc-bayreuth.de

Nachricht zu hinterlassen, vielleicht findet sich dann doch noch ein Käufer. Bitte bringen Sie Ihr Rad ab 9 Uhr vorbei, Kaufbeleg, Eigentumsnachweis und/oder wenigstens einen gültigen Ausweis benötigen wir; auch ein Schloss wäre nützlich. Kaufinteressenten können die Räder Probe fahren, müssen aber den Kaufpreis als Pfand hinterlegen. Der ADFC leistet keinerlei Gewähr oder Sachmängelhaftung, übernimmt keinerlei Haftung bei unwahren Angaben des Verkäufers; der ADFC stellt lediglich den Stellplatz zur Verfügung und ist bei der Abwicklung des Verkaufes vermittelnd behilflich. Mehr Infos erhalten Sie bei Harald Kessler unter Tel. 0163-2694307.

17


ADFC-Liegeradgruppe

Liegeradgruppe des ADFC-Bayreuth Liegeradler in und um Bayreuth sind eingeladen, bei zwanglosen Treffen über das Thema „Liegerad“ zu plaudern, gemeinsame Ausfahrten zu planen und zu den bayerischen Liegeradtagen Ende Juli nach Ornbau im Altmühltal zu fahren. Der erste Liegeradstammtisch in diesem Jahr findet am Donnerstag, 19. April, ab 18 Uhr im Kraftraum, Sophienstraße 16 statt. Ob es zu einer gemeinsamen Fahrt zur Spezialradmesse nach Germersheim (28./29. April) kommt, stellt sich noch heraus. Dort gibt es auf der weltgrößten Messe dieser Art ungewöhnliche Räder aller Art zu bestaunen, Probefahrten inklusive. Unsere Treffen (je nach Wetter auch mit Ausfahrt) werden telefonisch oder per E-Mail abgespro-

18

chen. Touren für Liegeradfreunde finden am 10. Mai (Himmelfahrt), 31.Mai (Fronleichnam) und eventuell am 3. Oktober (Tag der Deutschen Einheit) statt. Weitere Pläne können bei den regelmäßig stattfindenden Liegeradstammtischen geschmiedet werden. Die Termine sind auf der Homepage der Liegeradgruppe zu finden. Dazu sind alle Liegeradler/innen (auch Trikes und Velomobile) und daran Interessierte eingeladen. Weitere Informationen bei Peter Findeklee (015156932965) oder bei Thomas Neubauer (092738263). Mehr auf www.liegerad-bayreuth.de und www.spezialradmesse.de

ADFC-Programm 2018 · Bayreuth · Kulmbach · Pegnitz


Das Leisauer Radhaus

Der Liegeradspezialist in der Region

sportlich oder gemütlich - auf zwei oder drei Rädern Und ganz "normale" Räder gibt es auch...... Leihfahrräder - auch mit elektrischem Rückenwind!

Thomas Neubauer

www.adfc-bayreuth.de

Leisau 69 95497 Goldkronach info@leisauer-radhaus.de

Tel.: 09273-8263

19


Mountainbiking

Mountainbiking mit dem ADFC Bayreuth Unsere Mountainbiker kommen auch auf ihre Kosten, denn mit Stefan Haasmann haben wir einen zünftigen und übrigens mehrfach zertifizierten Mountainbike-Tourenquide, der schöne, knackige Touren anbietet. MTB-Termine: 15. April, 17 Juni, 12. August und 14. Oktober. Im Tourenkalender sind die Termine mit einem schwarzen Balken gekennzeichnet. Zu diesen Touren könnten spontan (Internetseite/ Facebookseite beachten) noch weitere Touren

20

kommen, vor allem eine Nikolaustour im Dezember und eine Dreikönigstags-Tour, zum Stärke anradeln, am 6. Januar 2019. Bei unseren Mountainbike-Touren besteht Helmpflicht, die Gruppengröße ist meist beschränkt und um Anmeldung beim Tourenleiter wird gebeten. Wer sich anmeldet, kommt dann bitteschön auch oder sagt rechtzeitig ab, sonst kommt die Kette wech!

ADFC-Programm 2018 · Bayreuth · Kulmbach · Pegnitz


www.adfc-bayreuth.de

21


Bett+Bike

Bett+Bike Fast 6.000 fahrradfreundliche Unterkünfte Auch 2018 können sich Radurlauber bei der Suche nach fahrradfreundlichen Übernachtungsbetrieben wieder auf das Bett+Bike-Verzeichnis verlassen. Seit 2016 gibt es das Verzeichnis nicht mehr in einer Druckausgabe, sondern man sucht sich den Gastbetrieb über die Internetseite www.bettundbike.de oder über eine kostenlose Smartphone-App. Fast 6.000 Bett+Bike-Betriebe vom Sterne-Hotel bis zum Campingplatz sind im Bett+Bike-Ver-

zeichnis 2018 versammelt. Alle erfüllen die vom Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club (ADFC) festgelegten Kriterien für fahrradfreundliche Unterkünfte. Denn Radreisende haben besondere Ansprüche: Sie wollen zum Beispiel die Fahrräder sicher untergebracht wissen, auch für nur eine Nacht aufgenommen werden und brauchen Trocknungsmöglichkeiten für Kleidung. Auch können sie Tipps zu Werkstätten und Touren in der Umgebung gebrauchen, ebenso wie Werkzeug für kleinere Reparaturen.

Bett+Bike Sport Ziemlich neu ist das Verzeichnis Bett+Bike Sport. Sie sind sportlich mit Mountainbike oder Rennrad unterwegs und haben ganz bestimmte Ansprüche an Ihre Unterkunft? In einigen Bundesländern führen bereits fahrradfreundliche Gastbetriebe das Zusatzzertifikat Bett+Bike Sport. Es garantiert Radsportgästen besondere Qualität bei Sicherheit, Service, Pflege und Technik. Gemeinsam mit den Experten der Deutschen Initiative Mountain Bike (DIMB) hat der ADFC die Bett+Bike Sport-Kriterien in den vier Kategorien Sicherheit, Service, Pflege und Technik entwickelt. Wer also eine Unterkunft mit diesen Sport-Kriterien sucht, setzt in der Online-Suchmaske das Häkchen bei dem Wort Sport. Wichtig für alle Radfahrer vor der Buchung einer Unterkunft ist die Online-Bewertung durch andere Radfahrer. Deshalb ist es wichtig, sowohl vor als auch nach der Tour hier reinzuschauen: www.bettundbike.de

22

ADFC-Programm 2018 · Bayreuth · Kulmbach · Pegnitz


Gut ankommen, gut unterkommen!

fa

.0re0undl0iche 6 hr radf

G astbet riebe st enlos jetz t auch ko d en! n fi p p p er A

Bett+Bike Hier sind Sie willkommen – auch für eine Nacht. Ihr Rad ist sicher abgestellt, Ihre Kleidung trocknet im Schlaf. Ein vitales Frühstück bringt Sie morgens in Schwung. Finden Sie bequem Ihre Unterkunft mit der neuen, kostenlosen App „Bett+Bike“ für iOS und Android, mit komfortablen Suchmöglichkeiten, Kartenanzeige, Routing zum Gastbetrieb und Favoritenliste. In Deutschland, Österreich, Dänemark und Luxemburg.

www.bettundbike.de www.adfc-bayreuth.de

23


Der ADFC Bayreuth im Internet

Der ADFC Bayreuth im Internet Auf unseren Internet- und Facebookseiten finden Sie unser Programm oder Änderungen stets aktuell. Daneben gibt es neue Informationen, Links, Downloads, Kontaktinformationen zu Ansprechpartnern und Verantwortlichen usw. Sie können sich online über uns informieren, kostenlos Infomaterial anfordern, Wissenswertes zum Thema Radfahren herunterladen, online Mitglied werden und vieles mehr. Wer unseren kostenlosen, elektronischen Rundbrief haben möchte, sende bitte eine E-Mail an s.steurer@adfc-bayreuth.de. Keine Sorge: kein Spam und Vertraulichkeit nehmen wir ernst.

24

Und wer es ganz schnell und modern mag – wir haben auch eine Smartphone-App für Android und Apple-User (siehe www.adfc-bayreuth.de/app). Mehr auf: www.adfc-bayreuth.de www.adfc-pegnitz.de www.adfc-bayern.de www.adfc.de und auf den entsprechenden Facebookseiten.

ADFC-Programm 2018 · Bayreuth · Kulmbach · Pegnitz


Ich werde mal Ihr Freund und Helfer Aller Anfang ist Bildung. Lesen bildet.....

www.kurier-abo.de

www.adfc-bayreuth.de

25


Fahrrad mit Bus und Bahn

Fahrrad mit Bahn und Bus - Tipps vom ADFC Bayreuth Aktuelles Der Mitfahrerrabatt der Bahn wurde für normale Flexpreise als auch für Sparpreise gestrichen, dieser lag zwischen 25 % und 50 %. Alternative für 25 % geringere Normal- oder Sparpreise im Nah- und Fernverkehr der DB sind die BahnCards Flex 25, welche es neu für 3 Monate gibt und anschließend monatlich kündbar sind, für 6,50 € pro Monat oder 4,50 € für bis 26-Jährige.

Die Jugend Bahncard 25 kostet nur einmalig 10 € und gilt bis einschließlich 18 Jahren. Agilis-Nord wurde zum wiederholten Mal im Qualitätsranking als bester Bahnbetreiber Bayerns ausgezeichnet. Die wesentlichen Kriterien sind hierbei Service- und Kundenorientierung, Fahrgastinformation und Sauberkeit.

VGN Stadt und Landkreis Bayreuth gehören zum Verkehrsverbund Großraum Nürnberg (VGN). Innerhalb des Verbundraumes gelten die Preise der VGN für alle öffentlichen Verkehrsmittel. Bei Bahnfahrten in den VGN hinein oder heraus gel-

ten weiterhin Preise der DB. Die Landkreise Bamberg und Lichtenfels sind auch im VGN-Gebiet, Kulmbach jedoch immer noch nicht. Für Fahrten von Bayreuth nach Bamberg über Kulmbach gelten DB-Tarife, über Nürnberg VGN-Tarife.

Fahrräder im VGN Die Möglichkeit der Fahrradmitnahme gilt grundsätzlich in den Nahverkehrszügen IRE, RE, RB, in den S-, U- und Straßenbahnen, in den Regionalund Stadtbussen im Verbundraum. Es besteht aber kein Anspruch auf eine Fahrradmitnahme, entscheidend sind die gegebenen betrieblichen Möglichkeiten: in Bussen müssen entsprechende

Abstellflächen vorhanden und nicht anderweitig besetzt sein; im Zweifel entscheidet der Fahrer. Insbesondere in Zeiten mit starkem Fahrgastaufkommen kann nicht mit einer Mitnahme gerechnet werden. In der Verkehrsspitze morgens zwischen 6 und 8 Uhr gilt eine Ausschlusszeit für Bahnen ohne Mehrzweckplätze.

Kosten der Radmitnahme im VGN Fahrräder kosten im VGN in der Regel den Preis einer Einzelfahrkarte Kind oder entsprechende Preisstufe auf einer Streifenkarte Kind.

Beispiele: Bayreuth-Pegnitz: 2,95 €; Bayreuther Stadtverkehr: 1,00 € bzw. 3,40 € für 4 Fahrten.

Kostenlos im VGN Zusammengeklappte Fahrräder und Räder mit einem Raddurchmesser bis 20 Zoll gelten schon unverpackt als Gepäck und sind gratis. Fahrradanhänger für den Transport von Kindern werden im VGN ebenso kostenfrei befördert. Besitzen Eltern bzw. Großeltern eine gültige Fahrrad-Ein-

26

zelfahrkarte oder Fahrrad-Tageskarte Bayern, können eigene Kinder und Enkelkinder unter 15 Jahren ihr Fahrrad kostenlos mitnehmen. Auch gibt es beim TagesTicket Plus und der Zeitkarte MobiCard Mitnahmemöglichkeiten ohne weitere Kosten.

ADFC-Programm 2018 · Bayreuth · Kulmbach · Pegnitz


vfm Versicherung + Finanz Makler GmbH

Radeln Sie, wir kümmern uns! Bin ich als Radfahrer ausreichend versichert? Ist mein Pedelec und E-Bike richtig versichert? Welche Versicherung leistet Schadensersatz bei einem Diebstahl meines Rades? Gibt es eine VollkaskoVersicherung für mein Fahrrad?

Wir haben Antworten auf Ihre Fragen. Rufen Sie uns an. Wir beraten Sie gerne – unverbindlich & kostenlos.

Ihr Versicherungsspezialist „Rund ums Fahrrad“ Partner im vfm-Verbund

Kleiner Johannes 21 · 91257 Pegnitz Tel. 09241 4844-880 · Fax 09241 4844-7880 info@vfm-Liebig.de · www.vfm-Liebig.de www.adfc-bayreuth.de vfm_AZ_Fahrradclub_A5_180130_sfh_rz.indd 1

27 30.01.2018 11:37:14


Fahrrad mit Bus und Bahn

TagesTicket Plus VGN Das Ticket für den ganzen Verkehrsverbund Nürnberg kostet 19,70 €. Es gilt den ganzen Tag oder das gesamte Wochenende lang für 1-6 Personen, davon maximal 2 ab 18 Jahre. Anstelle von Personen können Sie auch Fahrräder mitnehmen, ein

Hund ist gratis. Für einen Ausflug von Bayreuth ins Fichtelgebirge reicht das Tagesticket Plus der Tarifstufe 2-4 zu 12,50 € oder Tarifstufe 5-7 zu 16,30 €. Nur für Einzelfahrten von Einzelpersonen mit Fahrrad sind Einzeltickets günstiger als TagesTickets.

MobiCard VGN Ab 6 Tagen im VGN-Bereich im Monat lohnt sich die 9-Uhr-MobiCard. Diese gilt 31 Tage wochentags ab 9 Uhr, am Wochenende und an Feiertagen ganz-

tags und kostet 102,10 € für alle Zonen. Gültig für 1-6 Personen, davon maximal 2 ab 18 Jahre und bis zu 2 Räder statt Personen, ein Hund ist gratis.

Preise Fahrrad Kurzstrecke DB

Foto: ADFC/Marcus Gloger

In Bayern gibt es einen Fahrrad-Kurzstreckentarif, welcher sich am Kindertarif orientiert (halber Erwachsenentarif). Die Fahrrad-Kurzstreckenkarte Bayern berechtigt zur Mitnahme eines Fahrrades zwischen eingetragenem Abgangsund Zielbahnhof in Bayern. Sie gilt in Zügen des Schienenpersonennahverkehrs (IRE, RE, RB, S) für Verbindungen bis einschließlich 50 km (einfache Fahrt) bzw. 20 km (Hin- und Rückfahrt). Für weiter gehende Verbindungen innerhalb Bayerns wird die Fahrrad-Tageskarte Bayern ausgegeben. Beispiele für einfache Fahrt des Fahrrades ab Bayreuth: Trebgast: 2,35 €; Kulmbach: 4,35 €

Preise Fahrrad-Tageskarte Eine Fahrradkarte für Züge des Nahverkehrs (IRE, RE, RB, S) kostet 5,50 € und gilt den ganzen Tag in Deutschland. Die Fahrrad-Tageskarte Bayern kostet auch 5,50 €, gilt nur in Bayern, zusätzlich in U-, Straßenbahnen und Bussen im

VGN und im Verkehrsverbund von München. Besitzen Eltern bzw. Großeltern eine gültige Fahrrad-Tageskarte, können eigene Kinder und Enkelkinder unter 15 Jahren ihr Fahrrad kostenlos mitnehmen.

Preise Fernverkehr Im Fernverkehr kostet die Fahrradkarte für eine einfache Fahrt 9 €, mit einer BahnCard 6 €. Stellplätze müssen reserviert werden, sie sind kostenfrei bei gleichzeitigem Ticketkauf. Im ICE und auch in einigen

28

anderen Fernzügen ist die Fahrradmitnahme nicht erlaubt. Fahrradtickets ins Ausland kosten 10 €. Der Versand eines Fahrrades über die DB kostet 27,50 € inkl. Verpackung und wird von Haus zu Haus geliefert.

ADFC-Programm 2018 · Bayreuth · Kulmbach · Pegnitz


www.adfc-bayreuth.de

29


Fahrrad mit Bus und Bahn

Kostenlos Die RB auf der Strecke Bamberg - Lichtenfels Kronach - Saalfeld ist ohne Fahrradticket nutzbar. Räder für Kinder bis 6 Jahren sind immer kostenfrei. Räder mit einem Raddurchmesser bis 20 Zoll sind im Nahverkehr in Bayern gratis. Zusammengeklappte Fahrräder die wie Handgepäck in den Zügen untergebracht werden können auch un-

verpackt in allen Zügen gratis mitgenommen werden. Im Umweltbüro (Alexanderstr. 9, Bayreuth) können Falträder der Marke Brompton für 5 €/Tag vom VCD geliehen werden. 30 Sekunden reichen zum klein falten. Reservierungen per Mail an rolf.wahner@adfc-bayreuth.de oder telefonisch unter 0921-7454706.

Spezialräder Für Liegeräder oder Tandems muss auch nur eine Fahrradkarte gelöst werden, bei Anhängern ist bei der Bahn ein zusätzliches Ticket nötig.

Fahrräder mit elektrischer Unterstützung gelten bei der Bahn als normale Fahrräder.

Platz Auf den Strecken rund um Bayreuth ist die Anzahl der Fahrradstellplätze in den Zügen eingeschränkt. 5 bis 10 Fahrräder sind normalerweise abzustellen, immer wenn Gruppen mit Rädern mitfahren möchten, wird es zu eng. Ohne angehängte Packtaschen passen mehr Räder auf die

vorgesehenen Stellplätze. Wenn Sie außerhalb der Hauptverkehrszeiten reisen, dann haben Sie in den Zügen meist genügend Platz für Fahrräder. Helfen Sie sich gegenseitig beim Ein- und Aussteigen, um Verzögerungen zu vermeiden.

Bus OVF-Linien In den Bussen des Omnibusverkehrs Frankens (OVF Frankenbus), außerhalb des VGN, dürfen einzelne Fahrräder bei genügend Platz und Zu-

stimmung des Fahrers mitgenommen werden. Es kostet den Preis einer Kinderfahrkarte. Fragen zum OVF: 0921-78973-0

Bus VGF-Linien Die Verkehrsgemeinschaft Fichtelgebirge (VGF) bedient den Landkreis Wunsiedel, gilt z.B. ab Fichtelberg. Einzelne Fahrräder werden nach

Voranmeldung 0180-3222478 gegen Pauschalgebühr 2,50 € befördert, www.vgf-web.de

Bayern-Böhmen-Ticket Der Gültigkeitsbereich entspricht dem Bayern-Ticket plus der Region an der bayerischen und sächsischen Grenze zwischen Liberec (Reichenberg), Plzen (Pilsen) und Ceske Budejovice (Budweis). In Tschechien gilt es in Schnell-(R), Eil-(Sp) und Personenzügen (Os). Einzelreisende zahlen

30

28 €, bis zu 4 Mitfahrer zusätzlich je 6,60 €. Eltern bzw. Großeltern können mit einem Ticket alle Kinder bzw. Enkelkinder unter 15 Jahren ohne Zusatzkosten mitnehmen. Die Fahrrad-Tageskarte Bayern gilt mit diesem Ticket auch in Böhmen.

ADFC-Programm 2018 · Bayreuth · Kulmbach · Pegnitz


Die Bayreuther Biopioniere • lokal • fair • gesund Friedrich-von-Schiller-Straße 35 Mo - Fr: 9 - 20 | Sa: 9 - 19 Uhr mit Bistro (Mittagstisch und Salatbar)

Telemannstraße 2 Mo - Fr: 9 - 19 | Sa: 9 - 14 Uhr facebook.com/natuerlichleben

group

www.conexon-group.de

IHRE KARRIereBESCHLEUNIGER www.adfc-bayreuth.de 31 conexon group - wir vermitteln keine Jobs, wir vermitteln Karrieren! Anzeige Fahrrad.indd 1

27.03.17 11:44


Fahrrad mit Bus und Bahn

Bayern-Ticket und Bayern-Ticket-Nacht Die erste Person bezahlt 25 €. Jeder weitere Mitfahrer (max. 4) zahlt zusätzlich 6 €. Eigene Kinder oder Enkel unter 15 Jahren zahlen nix. Werktags ab 9 Uhr, am Wochenende und an Feiertagen ganztags können Sie alle Regionalzüge (IRE, RE, RB, S), Busse und Bahnen in den Verkehrsverbünden und fast alle Linienbusse Bayerns benutzen (auch BVB, OVF, RBO). Das Bayern-Ticket gilt außerhalb Bayerns z.B. nach Ulm, Crailsheim oder Lauda in

Baden-Württemberg, Sonneberg in Thüringen oder in Österreich bis Salzburg, Kufstein und zwischen Garmisch und Pfronten. Bayern-Tickets können auch allen Bussen im VGN-Gebiet gekauft werden. Das Bayern-Ticket-Nacht gilt für 5 Personen ab 18 bis 6 Uhr, die Nächte auf Samstag, Sonntag und Feiertage bis 7 Uhr, Grundpreis 23 €, die Mitfahrer zahlen nur 3 €.

Schönes-Wochenende-Ticket Es gilt Samstag oder Sonntag in allen Regionalzügen und vielen Verkehrsverbünden in ganz Deutschland sowie für einige Verbindungen nach Polen, allerdings nicht in Regionalbussen außer-

halb der Verkehrsverbünde. 1 Person zahlt 44 €, bis zu 4 weitere je 6 €, eigene Kinder unter 15 Jahren zählen nicht bei maximal 2 mitreisenden Erwachsenen.

Quer-durchs-Land-Ticket Dieses Ticket ist wochentags ab 9 Uhr die Alternative mit ähnlichem Geltungsbereich wie das Schöne-Wochenende-Ticket. Die erste Person zahlt 44 €, bis zu 4 weitere je 8 € für die Züge

des Nahverkehrs in Deutschland. Kostenfrei sind eigene Kinder und Enkel bis einschließlich 14 Jahre bei maximal 2 mitreisenden Erwachsenen.

EgroNet-Ticket Tagesticket für erste Person 18 €, bis zu 4 weitere Personen je 5 €, ganztags gültig, inklusive 1 Fahrrad pro Person in der EuregioEgrensis. Diese zieht sich vom Landkreis Lichtenfels / Bayreuth / Pegnitz / Weiden bis Gera / Zwickau und Komotau / Karlsbad / Marienbad in Tschechien.

Es berechtigt zur Nutzung des Bahnnahverkehrs und nahezu aller Stadt- und Regionalverkehre. Bis zu 3 Kinder bis 14 können bei einem Ticket kostenlos mitgenommen werden. Infos und Fahrpläne: www.egronet.de und 03744-19449

Radlbus Fichtelgebirge Der Radlbus Fichtelgebirge fährt auch dieses Jahr ab Bayreuth über Goldkronach, Bad Berneck ins Fichtelgebirge. Sonn- u. feiertags Bayreuth Hbf ab 9:39 (bis Bischofsgrün), 12:59 (bis Fichtelberg) und 18:09 (bis Mehlmeisel), zurück ab Fichtelberg 16:55 oder ab Bischofsgrün 10:35 und 17:10. Die Fahrradbus-Saison beginnt am 1.Mai und endet am 3.Oktober. Das

32

Angebot ist weiterhin nicht integriert in das Fahrradbusnetz im Frankenwald und Fichtelgebirge der Nachbarlandkreise (siehe unten), Radlbus Bayreuth-Fichtelgebirge fährt nicht samstags, es gelten VGN-Tarife oder EgroNet-Ticket, keine angepassten Anschlüsse zum Umsteigen in die weiteren Fahrradbuslinien.

ADFC-Programm 2018 · Bayreuth · Kulmbach · Pegnitz


Praxis für Physiotherapie im Herzen von Bayreuth „+ 10 Minuten Befunderhebung für eine optimierte manuelle Therapie oder Krankengymnastik ist fester Bestandteil meines Konzeptes“

° Manuelle Therapie ° Kiefergelenktherapie ° Massagetherapie Kevin Glaser Manualtherapeut Physiotherapeut

www.adfc-bayreuth.de

° Krankengymnastik ° Manuelle Lymphdrainage ° TRX Training Bahnhofstraße 1 95444 Bayreuth 0921/90058308 www.like-physio.de

33


Fahrrad mit Bus und Bahn

Rad-Busnetz Frankenwald und Fichtelgebirge Vom 1.Mai bis 3.Oktober fahren jährlich an allen Samstagen, Sonn- und Feiertagen auf 420 km Fahrradbuslinien. Zwischen Kulmbach - Bad Steben, Kronach - Hof, Weißenstadt - Münchberg - Bad Steben, Weißenstadt - Schwarzenbach a. d. Saale - Hof fahren die Busse durch Täler und über Höhen des Frankenwaldes und führen Fahrradanhänger mit. Seit letztem Jahr neu die Thüringer-Meer-Linie zwischen Nordhalben - Bad Lobenstein - Schleiz. Weitere Busverbindungen von Selb - Wunsie-

del - Fichtelberg - Fleckl, sowie Marktredwitz - Wunsiedel - Weißenstadt - Bischofsgrün - Neuenmarkt-Wirsberg - Kulmbach. Karten nur für das Busnetz kosten 6 € pro Erwachsenen, 3 € pro Kind und 12 € für Familien, Fahrräder immer gratis, ebenso Reservierungen. EgroNet- u. Bayern-Ticket werden in Bussen auch anerkannt. Fahrpläne in Faltblättern oder www.frankenwald-mobil.de und bis freitags 12 Uhr: 09261-601516 (Frankenwald) 09272969030 (Fichtelgebirge).

Weitere Fahrradbusse Radlbus am Bockl-Radweg zwischen Weiden Vohenstrauß Moosbach - Eslarn. Radlerbus auf dem Bayerisch-Böhmischer Freundschaftsweg: Nabburg - Oberviechtach -

Schönsee. CykloEgrensis-Busse in Karlsbader Region (Tschechien): www.egronet.de/de/erlebnisregion/ radbusse.html.

Servus-Ticket sowie Servus-Ticket plus Das Servus-Ticket kann von bis zu fünf gemeinsam reisenden Personen genutzt werden, drei Kinder bis einschließlich 14 Jahren unentgeltlich. Gültig werktags ab 9 Uhr, am Wochenende und an Feiertagen ganztags. Erste Person kostet 22 €, weitere Personen je 6 €. Das Servus-Ticket gilt auf Strecken wo Agilis, Vogtlandbahn, Regentalbahn fahren, dort in den Zügen der genannten Bahnen sowie auch im DB

Nahverkehr. Das heißt auf den meisten Strecken in Oberfranken, über Weiden in den Bayrischen Wald oder über Regensburg an der Donau bis Ulm, oder über München bis Lindau. Das Servus-Ticket plus gilt ganztags von Montag bis Freitag, in den bayerischen Schulferien sowie am Buß- und Bettag auf gleichen Strecken wie das Servus-Ticket. Erste Person kostet 25 €, weitere Personen je 11 €

Franken-Hopper-Ticket Auf den meisten Strecken in Nordbayern können Sie das Franken-Hopper-Ticket nutzen, zum Festpreis von 11,80 €, für Entfernungen bis 50 km zwischen Start- und Zielbahnhof für Hin- und Rückfahrt. Das Franken-Hopper-Ticket ist gültig in unserer Region in allen Agilis-Zügen sowie in den RE-Zügen von Bayreuth über Neuenmarkt-Wirsberg Richtung Bamberg oder

34

Hof. Nicht anerkannt wird es zwischen Bayreuth und Nürnberg. Es gilt für eine Person montags bis freitags von 9 Uhr, samstags, sonntags, feiertags ab 0 Uhr. Mitnahme eigener Kinder bzw. Enkelkinder bis 14 Jahre ist kostenfrei. Bayreuth nach Burgkunstadt oder Marktredwitz sind exakt 50 km.

ADFC-Programm 2018 · Bayreuth · Kulmbach · Pegnitz


Fahrrad mit Bus und Bahn

Ticketkauf Die meisten Angebote im Nahverkehr kosten am personenbedienten Verkauf 2 € Aufpreis, im Vergleich zu Automaten, Internet oder Handyticket. Bei Agilis können auch im Zug alle Tickets auf-

preisfrei am Automat erworben werden. Auch in Bussen werden Fahrkarten verkauft, aber nicht alle Varianten.

Gruppenfahrten Für Gruppen ab 6 Personen gibt es im Fernverkehr mit Nahverkehr das Sparpreis-Gruppe ab 19,90 € pro Person je nach Verfügbarkeit inkl. Sitzplatzreservierung. Kinder zwischen 6 und 14 zählen und zahlen die Hälfte. Mehr als fünf Fahrräder sind bei der DB anmeldepflichtig, spätestens 7 Tage vor Reiseantritt. Auch Agilis bittet

um Anmeldung bei Gruppen mit 6 und mehr Fahrrädern. Beim VGN gibt es ab 10 Erwachsenen 50% Ermäßigung auf Einzelfahrscheine. Selbst wenn die tatsächliche Teilnehmeranzahl unter die Mindestteilnehmerzahl rutscht (z.B. wegen Absagen), bleiben Gruppentarife oft günstiger als andere Tickets.

Fahrräder im Fernbus

Foto: ADFC/Christoph Eckelt

Viele Fernbuslinien nehmen auch Fahrräder mit. Portal für verschiedene Anbieter busliniensuche.de Ab Bayreuth hat sich Angebot konzentriert auf FlixBus für 9 € pro Rad. Ein kostenloses Angebot für ADFC-Mitglieder gibt es nicht mehr. Einige Busse führen Träger für bis zu 5 Räder mit, sonst können Fahrräder ggf. auch in einer Transporttasche als Sondergepäck mit tel. Anmeldung mitgenommen werden.

Auskunft DB www.bahn.de/fahrrad-bayern (mit Rad-Links der Verkehrsverbünde), www.bahnland-bayern.de Service-Hotline der Bahn: 0180-6 99 66 33 für 20

ct/Anruf aus dem Festnetz. Kostenlose automatische Fahrplanauskunft: 0800-1 50 70 90, Baustellenauskunft 0800-5 99 66 55

Auskunft VGN www.vgn.de (Haltestellenwahl per Kartenausschnitt, Karte von Fahrtstrecke) Kostenlose automatische Fahrplanauskunft: 0800-4636846 (0800-INFOVGN). Unterstützung vom Bayreuther ADFC und VCD: rolf.wahner@adfc-bayreuth.de

www.adfc-bayreuth.de

35


ADFC-Pumpen in Bayreuth

Unsere ADFC-Pumpen im Stadtgebiet Damit den Radfahrerinnen und Radfahrern in Bayreuth nicht die Luft ausgeht, haben wir zwei Pumpen im Stadtgebiet platziert. Außerdem ist etwas Werkzeug daran befestigt, womit kleine Pannen behoben werden können. Andrea Berkei, die Wirtin vom Bauernwärtla (Sophienstraße 14) und Apotheker Axel Seppel von der Richard-Wagner-Apotheke (Richard-Wagner-Straße 13) haben sich freundlicherweise bereit erklärt, unsere Pumpen während der Öffnungszeiten vor ihre Geschäfte zu stellen.

Unsere Idee erfreut sich großer Beliebtheit – die Pumpen werden oft und gerne genutzt und beide Pumpenpaten möchten Sie nicht mehr missen! Auch hat die Idee schon gegriffen, z.B. steht nun an der Friedenskirche auch schon eine. Wer so eine Pumpe anschaffen will - Stefan Steurer berät Sie gerne. Sie können ihn jederzeit unter s.steurer@adfc-bayreuth.de kontaktieren.

36

ADFC-Programm 2018 · Bayreuth · Kulmbach · Pegnitz


www.adfc-bayreuth.de

37


Wintervortragsprogramm

Unser Wintervortragsprogramm Von November bis März/April Nach unserem Tourenprogramm, das am 1. November endet, ist noch nicht wirklich Schluss, denn im November beginnt wieder unser Wintervortragsprogramm. Jedes Jahr laden wir Fahrrad-Weltenbummler zu dieser Vortragsreihe in den Schwenksaal ein (Pottensteiner Str. 20 in Bayreuth) und die tolle Vortrags-Atmosphäre hat sich inzwischen weit herumgesprochen. Noch nicht wirklich ganz verbindlich, sehen unsere ersten Termine so aus: 22.11.2018 Lothar Himmel: Abenteuer Alpen 10.01.2019 Waltraud Schulze: Island im Sommer und Winter 31.01.2019 Richard Löwenherz: Im Winter von Jakutia zum Nordpolarmeer 28.02.2019 Ingo Ehret: 20 Jahre Radreiseabenteuer 14.03.2019 Peter Smolka: Weltumradlung Bitte schaut Ende Oktober auf unsere Internetseite www.adfc-bayreuth.de und/oder lasst Euch per E-Mail daran erinnern, indem ihr unseren Newsletter aboniert: einfach mailen an s.steurer@adfc-bayreuth.de

38

ADFC-Programm 2018 · Bayreuth · Kulmbach · Pegnitz


Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club

www.adfc.de

DEUTSCHLAND

per Rad entdecken aktiv erleben und genießen Vielfalt auf 45.000 Kilometern

84 Seiten iten RoutenSe infos Roens utwe enrte Seh infsos SeRei heset nsipp we s rtes

84

* 0,14 € / Min. aus dem deutschen Festnetz, mobil max. 0,42 € / Min.

Reisetipps

Inspiration für die nächste Radreise

Broschüre kostenlos im ADFC-Infoladen und in vielen Fahrradläden erhältlich. Auch als E-Paper verfügbar! Direkt bestellen: 01805 00 34 79 * oder auf:

www.adfc.de/dpr-bestellen

Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club

www.deutschland-per-rad.de

5 € Versandkostenpauschale, inkl. MwSt., Überweisungsträger liegt Lieferung bei

www.adfc-bayreuth.de

39


Mit dem Rad zur Arbeit

Mit dem Rad zur Arbeit Gemeinschaftsaktion zwischen AOK und ADFC Auch 2017 nahmen über 200.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern an der Aktion „Mit dem Rad zur Arbeit“ teil - im Mai startet die Neuauflage!

Unternehmen anmelden. In den Teams motivieren sich Kollegen gegenseitig zum Mitmachen, auch deshalb gewinnt die Aktion Mit dem Rad zur Arbeit immer mehr bisherige Nicht-Radler, die zu überzeugten Velo-Pendlern werden und regelmäßig das Rad entweder direkt zum Arbeitsbeziehungsweise Studienplatz - oder zum dorthin fahrenden öffentlichen Verkehrsmittel (Bahnhof, Haltestelle) nutzen. Den Teilnehmern winken zusätzlich attraktive Gewinne. Die Anmeldung und Bestellung von Aktionsunterlagen erfolgt über die jeweilige AOK-Direktion oder im Internet: www.mit-dem-rad-zur-arbeit.de

Diese gemeinsame Initiative von der Gesundheitskasse AOK und dem ADFC ist zudem ein Gewinn für jeden Einzelnen. Denn regelmäßige Bewegung hält fit und gesund. Machen auch Sie Ihren alltäglichen Arbeitsweg zur angenehmen Aktivität und nehmen Sie selbst teil, bei der nächsten Auflage dieser immer erfolgreicheren Bewegung für mehr Bewegung. Bundesweiter Aktionszeitraum: 1. Mai bis 31. August 2018

Das Ziel Fahren Sie innerhalb dieses Zeitraums an mindestens 20 Tagen mit dem Rad zur Arbeit. Natürlich auch 2018 wieder mit tollen Gewinnchancen für Sie! Mitmachen können alle Unternehmen, Verwaltungen, Institutionen, Unis und Fachhochschulen. Radelfreudige Mitarbeiter, Auszubildende oder Studenten organisieren sich in Teams von drei bis vier Mitgliedern. Betriebe mit weniger Mitarbeitern können sich als gesamtes

40

Bike2Work Zusätzlich verknüpft der ADFC Bundesverband diese Aktion mit der internationalen Aktion Bike2Work. Das Projekt Bike2Work möchte in 14 Nationen Berufspendler zum Radfahren anregen. Es unterstützt Arbeitgeber dabei, ihre Unterneh-men fahrradfreundlich zu gestalten, um von fitten Mitarbeitern sowie dem positiven Image zu profitieren. Der ADFC verknüpft mit dem Projekt „Mit dem Rad zur Arbeit“ auch die ADFC-Betriebsberatung. Bike2Work wird von der EU mitfinanziert und vom Europäischen Radfahrer-verband ECF geleitet. Mehr zur Aktion unter: www.bike2work-project.eu Der Hauptpreis für das Jahr 2018 ist eine einwöchige Rad & Schiff Kreuzfahrt in Kroatien im Wert von 2.500 Euro. Enthalten sind eine Woche Inselhüpfen mit Übernachtung und Verpflegung an Bord einer Motoryacht, Leihgebühr für das Mietbike sowie geführte Radtouren und Stadtbesichtigungen.

ADFC-Programm 2018 · Bayreuth · Kulmbach · Pegnitz


Fahrt aufnehmen & gewinnen! Los geht’s! Nutzen Sie zwischen dem 1. Mai und dem 31. August an mindestens 20 Tagen Fahrrad oder E-Bike für den Arbeitsweg und gewinnen Sie attraktive Preise. www.mit-dem-rad-zur-arbeit.de

Die Mitmachaktion wird gefördert von der vbw – Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V.

www.adfc-bayreuth.de

41


Tourenübersicht 2018 Datum

Tourenname

Start

km

Mo, 02.04.

Tour 1: Auftakttour nach Hochtheta

BT

20 / 30

Anspruch /

Tourenleiter/-in

S.

Stefan Steurer / Martin Steiner

44

Tour 2: Himmelsleiter, Burg Pottenstein und mehr

PEG

32

Roland Berner

44

So., 08.04.

Nach Hermes

BT

75

Matthias Niewerth

44

Sa., 14.04.

Zum Gnadenhof Fränkische Schweiz

BT

70

Heinz Föttinger

45

So., 15.04.

Tour 1: Familientour zum Craimoosweiher

PEG

30

Wolfgang Hackebeil

45

Tour 2: Geotope und Höhepunkte westlich von Bayreuth

BT

40

Stefan Haasmann

45

Tour 3: Zur Zwiebelaskerwa mit Töpfermarkt nach Thurnau

BT

50

Jutta Grünewald

46

Tour 1: Nach Wilmersreuth

BT

80

Barbara Hampl

46

Tour 2: Nach Bad Berneck zum Dendrologischen Garten

BT

40

Klaus Müller

46

So., 29.04.

Nach Großenhül

BT

50

Heinz Föttinger

48

Di., 01.05.

Zur Kirchleuser Platte

BT

90

Gerlinde Keller

48

Sa., 05.05.

Stadttour durch Bayreuth

BT

25

Werner Hampl

48

So., 06.05.

Tour 1: Nach Kemnath

BT

80

Michael Müller

49

Tour 2: Zur Waldhütte

BT

40

Kerstin Engelbrecht

49

Do., 10.05.

Zum Dorffest nach Troschenreuth

BT

30

Mathias Krauß

50

So., 13.05.

Tour 1: Nach Tirschenreuth

BT

90

Matthias Niewerth

50

Tour 2: Herrenwaldtour

BT

50

Heinz Föttinger

50

So., 20.05.

Zum Loisl nach Neugrün

BT

65

Barbara Hampl

52

Mo., 21.05.

Ins autofreie Kleinziegenfelder Tal

BT

90

Lothar Strauß

52

So., 27.05.

Tour 1: Zum Uranbergwerk nach Weißenstadt

BT

80

Martin Steiner

52

Tour 2: Zur Burg Hartenstein

PEG

50

Michael Brand

53

So., 22.04.

/

/

/

Tour 3: Zur Burg Waischenfeld

BT

50

Thai-Sen Chen

53

Do., 31.05.

Nach Breitenlesau

BT

65

Horst Model

54

So., 03.06.

Tour 1: Zur Gänskopfhütte

BT

50

Heinz Föttinger

54

Tour 2: Familientour nach Neudrossenfeld

BT

40

Günther Spizka

54

Sa., 09.06.

Ludwigskanal von Nürnberg bis Neumarkt/Opf.

BT

50

Reiner Dürrschmidt

56

So., 10.06.

Tour 1: Zum Tanzlindenfest nach Peesten

BT

60

Heinz Föttinger

56

Tour 2: Weg des Lebens Erdgeschichte erradeln

PEG

65

Hendrik Plümer

56

/

Tour 3: Zum Bräuwerk nach Neudrossenfeld

BT

25

Kerstin Engelbrecht

58

Sa., 16.06.

Wege durch die Stadt Bayreuth

BT

25

Werner Hampl

58

So., 17.06.

Tour 1: Speinshart

BT

75

Heinz Föttinger

58

Tour 2: Westliches Bayreuth mit Waldhütte

BT

40

Stefan Haasmann

60

Sa., 23.06.

Nach Wunsiedel zum Brunnenfest

BT

100

Barbara Hampl

60

So., 24.06.

Tour 1: Schiefe Ebene

BT

60

Matthias Niewerth

60

/

Tour 2: Storchenfest Lindenhof

BT

25

Martin Steiner

61

Sa., 30.06.

Schorgast - Ölschnitz - Entenmühle

BT

65

Reiner Dürrschmidt

61

So., 01.07.

Tour 1: Naturdenkmäler bei Burgkunstadt

BT

100

Barbara Hampl

62

42

ADFC-Programm 2018 · Bayreuth · Kulmbach · Pegnitz


Tourenübersicht 2018 Datum

Tourenname

Start

km

So., 01.07.

Tour 2: Zur Bergstubn auf den Sophienberg

BT

25

So., 08.07.

Tour 1: Zu den Schlüsselbergern auf Neideck

PEG

70

Tour 2: Kulmbacher Mainaue - Mainzusammenfluss

BT

Tour 3: Zur Gewächshausanlage Feulersdorf

Tourenleiter/-in

S.

Kerstin Engelbrecht

62

Gerhard Friedrich

62

60

Klaus Müller

62

BT

80

Gerlinde Keller

63

Tour 1: Baille-Maille-Fest Himmelkron

BT

55

Werner Hampl

64

Tour 2: Zum Naturerlebnisbad Immenreuth

BT

65

Norbert Hoch

64

Tour 1: Anzenberg bei Kemnath

BT

80

Harald Kessler

65

Tour 2: Zur Schupfenkerwa nach Lessau

BT

35

Norbert Hoch

65

Tour 1: Zum Gügel

BT

110

Heinz Föttinger

66

Tour 2: Durch Kainach- und Wacholdertal zur Aubachquelle

BT

70

Jutta Grünewald

66

So., 05.08.

Zum Kasendorfer Kellerfest

BT

60

Ludwig Winchenbach

66

So., 12.08.

Tour 1: MTB-Tour - Trails im Heinerreuther Forst

BT

45

Stefan Haasmann

68

Tour 2: Brühtrogrennen in Nankendorf

BT

90

Jutta Grünewald

68

Tour 1: Zum Brauereifest nach Stadtsteinach

BT

80

Lothar Strauß

68

Tour 2: Familientour zum Sonnenhof nach Pferch

BT

40

Günther Spitzka

70

Sa., 25.08.

Vollmondwanderung zur Großkoppen

PEG

6

Roland Berner

70

So., 26.08.

Zur Limmersdorfer Lindenkerwa

BT

25

Mathias Krauß

70

So., 02.09.

Tour 1: Ins autofreie Wiesenttal

BT

100

Harald Kessler

70

Tour 2: Nach Pottenstein zur Erlebnismeile

PEG

32

Charly Lothes

72

Tour 1: Zum Rauhen Kulm

BT

70

Klaus Müller

72

Tour 2: Zum „Ostwindpark Rotmainquelle“

BT

40

Thai-Sen Chen

72

Tour 1: Nach Bayreuth zum Festspielhaus

PEG

59

Wolfgang Hackebeil

74

Tour 2: Auf die Hohenmirsberger Platte

BT

65

Klaus Müller

74

Tour 3: Zum Handwerkermarkt nach Tüchersfeld

BT

70

Peter Richter

76

So., 23.09.

Zur Scherzenmühle

BT

50

Heinz Föttinger

76

So., 30.09.

Zur Kathi nach Heckenhof

BT

75

Barbara & Werner Hampl

76

Mi., 03.10.

Ins Ahorntal zum Heldbräu

BT

70

Uli Mertens

78

So., 07.10.

Nach Büchenbach zum Landgasthof Herold

BT

50

Matthias Niewerth

78

So., 14.10.

Tour 1: MTB-Tour ins Blaue

PEG

55

Sabine Gaston

79

Tour 2: MTB-Tour - Rundweg nördlich von Bayreuth

BT

55

Stefan Haasmann

79

So., 14.10.

Tour 3: Zur Herbstkirchweih nach Thurnau

BT

50

Stefan Steurer

79

So., 21.10.

Kulmbacher Buchwaldtour

BT

60

Kerstin Engelbrecht

80

Di., 01.11.

Fahrt ins Graue

BT

40-60

Uli Mertens

80

So., 15.07.

So., 22.07.

So., 29.07.

So., 19.08.

So., 09.09.

So., 16.09.

Anspruch

/

/

/

/

/

Bayreuth-Tour Pegnitz-Tour leicht

mittel

www.adfc-bayreuth.de

anspruchsvoll

schwer

Mountainbike-Tour

43


Touren April 2018

Montag, 2. April Strecken: Abfahrt: Tourenleiter:

Tour 1: Auftakttour nach Hochtheta

20 / 30 km (leicht/mittel) 14:00 Uhr - Neues Rathaus Bayreuth, Luitpoldplatz 13 Stefan Steurer (20 km, 0921-16498987), Martin Steiner (09208-9811)

Gute Traditionen soll man nicht aufgeben: Zum zwanzigsten Mal (!) führt uns die Tour zum Saisonaufakt in einer leichten und in einer mittleren Variante nach Hochtheta. Und dafür gibt es gute Gründe: Die Strecke ist kurz und für die noch steifen Gelenke nicht zu schwer, Bier und Brotzeiten munden hervorragend und die Aussicht macht Lust auf weitere Radtouren.

Montag, 2. April Strecke: Abfahrt: Tourenleiter:

Tour 2: Himmelsleiter, Burg Pottenstein und mehr

ca. 32 km (leicht) 14:00 Uhr - Bahnhof Pegnitz Roland Berner (0171-4483878)

Wir verlassen Pegnitz in Richtung Neudorf, queren das kleine Dörfchen Lüglas, um an der Himmelsleiter vorbei die Burg Pottenstein zu erreichen. Nach der Besichtigung der Burg kehren wir in der Brauereigaststätte Hufeisen in Pottenstein ein. Der Rückweg führt uns durch das Obere Püttlachtal.

Sonntag, 8. April Strecke: Abfahrt: Tourenleiter:

Nach Hermes

75 km (anspruchsvoll) 10:00 Uhr - Neues Rathaus Bayreuth, Luitpoldplatz 13 Matthias Niewerth (0177-2738729)

Unser heutiges Ziel ist der Landgasthof Haueis in Hermes nahe Kupferberg, ausgezeichnet für seine Kräuterund Fischküche. Hier genießen Kenner neben Kräutermenues trefflich fangfrische Karpfen und Forellen aus eigenem Teich und Bach, gekocht, gebraten oder aus dem Rauch. Vor dem Genuss gilt es allerdings auch bei dieser Tour einige Höhenmeter zu erklimmen. Der Rückweg durch die hoffentlich schon erblühte Frühlingslandschaft führt uns an einer interessanten Sehenswürdigkeit vorbei, die hier noch nicht verraten werden soll.

44

ADFC-Programm 2018 · Bayreuth · Kulmbach · Pegnitz


Touren April 2018

Samstag, 14. April Strecke: Abfahrt: Tourenleiter:

Zum Gnadenhof Fränkische Schweiz

70 km (mittel) 10:00 Uhr - Neues Rathaus Bayreuth, Luitpoldplatz 13 Heinz Föttinger (0921-31302)

Seit 1990 gibt der Gnadenhof Fränkische Schweiz e.V. in Pegnitz verstoßenen und gequälten Tieren ein neues Zuhause. In dieser Zeit wurde mehr als 1000 Tieren ein würdiger Lebensabend geschenkt. Die Einrichtung versucht das auszugleichen, was diesen Mitgeschöpfen anderswo an Leid und Unrecht widerfahren ist. Der Gnadenhof wurde von Monika Pracht gegründet und bis heute geleitet. Mittlerweile ist eine Katzenseniorenresidenz und ein Kuh-Altersheim dazugekommen. Die Liste der Tierschicksale ist nahezu unendlich: Reitpferde, Hunde und Katzen, Kühe, Schweine, Schafe, Ziegen, Kleintiere, Wildtiere und Vögel. Sie alle finden hier liebevolle Betreuung. Die Strecke führt über Rödensdorf - Spänfleck Lindenhardt - Leups nach Pegnitz. Zurück geht es über Schnabelwaid, vorbei am Craimoosweiher nach Gottsfeld und weiter auf dem Radweg entlang der Bundesstraße nach Bayreuth.

Sonntag, 15. April Strecke: Abfahrt: Tourenleiter:

Tour 1: Familientour zum Craimoosweiher

ca. 30 km (leicht) 9:30 Uhr - Bahnhof Pegnitz Wolfgang Hackebeil (09241-80474)

Wir fahren größtenteils auf Radwegen zum Craimoosweiher. An der dortigen Vogelbeobachtungsstation haben wir vielleicht das Glück, Enten, Blässhühner, Haubentaucher und Höckerschwäne im Naturschutzgebiet zu beobachten. Ein Fernglas wäre angebracht. Wir gönnen uns eine Pause mittels Einkehr in Schnabelwaid. Auf dem Rückweg folgt frisch gestärkt noch ein Abstecher durch den Kitschenrain zurück nach Pegnitz.

Sonntag, 15. April Strecke: Abfahrt: Tourenleiter: Besonderheiten:

Tour 2: Geotope und Höhepunkte westlich von Bayreuth

40 km (schwer), 650 Höhenmeter 10:00 Uhr - Neues Rathaus Bayreuth, Luitpoldplatz 13 Stefan Haasmann (0170-8106703) reine MTB-Tour, Helmpflicht, Anmeldung erwünscht, max. 7 Teilnehmer.

Auf dieser MTB-Tour kommen wir an einigen bedeutenden Geotopen im Westen von Bayreuth vorbei. Die Strecke führt uns Richtung Eckersdorf über den Siegesturm in der Nähe des Schloss Fantaisie (wer möchte, kann den Turm besteigen, um den Ausblick zum Schloss Fantaisie zu geniessen). Wir fahren weiter, bis wir zu einem schönen Wasserfall gelangen. Durch das idyllische Salamandertal gelangen wir zum Kneippbad bei Oberwaiz, für eine kurze Erfrischung unserer Waden. Anschließend geht es weiter gen Neustädtleiner Forst. Unsere Rückfahrt führt uns dann über Dörnhof nach Bayreuth zurück. Die auf der Strecke vorkommenden Felsformationen werden überwiegend auf unbefestigten Wald- und Forstwegen angefahren. Diese Tour ist nur für Mountainbikes und geübte Fahrer geeignet. Die maximale Schwierigkeit beträgt S2 auf der Singletrail Skala.

www.adfc-bayreuth.de

45


Touren April 2018

Sonntag, 15. April Tour 3: Zur Zwiebelaskerwa mit Töpfermarkt nach Thurnau Strecke: Abfahrt: Tourenleiterin:

50 km (mittel) 10:30 Uhr - Neues Rathaus Bayreuth, Luitpoldplatz 13 Jutta Grünewald (0176-31084976)

Über den Radweg erreichen wir Mistelgau, von dort radeln wir über Eschen, Neustädtlein und Limmersdorf nach Thurnau. Dort kann je nach Lust und Laune der Töpfermarkt besucht werden, der sicher auch einige Imbissstände aufzuweisen hat. Wer mag, kann die Mittagspause auch im Wirtshaus verbringen. Über den Thurnau-Radweg fahren wir dann wieder zurück nach Bayreuth. Es wird gemütlich gefahren!

Sonntag, 22. April Strecke: Abfahrt: Tourenleiterin:

Tour 1: Nach Wilmersreuth

80 km (anspruchsvoll) 10:00 Uhr - Neues Rathaus Bayreuth, Luitpoldplatz 13 Barbara Hampl (0921-35514)

Seit vielen Jahrzehnten ist das Gasthaus „Zur Linde“ ein Geheimtipp, früher vor allem berühmt für seine gegrillten Hähnchen - damals noch eine echte Rarität in unserer Gegend. Die Spezialität von damals gibt es dort noch heute. Daneben natürlich etliche andere leckere Gerichte. Die Hinfahrt führt uns hügelig über Straßen und unbefestigte Wege durch die gerade erwachte Natur. Auf dem Rückweg können wir, wenn gewünscht, einmal mehr den Mainzusammenfluss betrachten.

Sonntag, 22. April Strecke: Abfahrt: Tourenleiter:

Tour 2: Nach Bad Berneck zum Dendrologischen Garten

40 km (mittel) 10:00 Uhr - Neues Rathaus Bayreuth, Luitpoldplatz 13 Klaus Müller (0176-54277744)

Nahe der Altstadt Bad Bernecks liegt auf dem Gelände eines alten Alaunbergwerks der Rotherspark, mit seinen zum Teil über einhundert Jahre alten Baum- und Straucharten. Nach langjährigem Dornröschenschlaf wurde der Park im Jahr 2000 saniert und zum Dendrologischen Garten umgewidmet. Wir radeln durch das Landesgartenschaugelände nach Bindlach und dann hoch zum Naturschutzgebiet „Oschenberg“. Auf der Suche nach einer ehemaligen Klosteranlage erreichen wir Nemmersdorf. Über die Bergbaustadt Goldkronach geht’s nach Bad Berneck. Nach einem kurzen Rundgang durch den Garten und der Mittagspause radeln wir über Kottersreuth und Deps nach Bayreuth zurück.

46

ADFC-Programm 2018 · Bayreuth · Kulmbach · Pegnitz


GEMEINSAM STÄRKER! EIN MEHR FÜR IHRE SINNE! 50 %

auf das zweite Paar Markengläser bis zur Abholung der ersten Brille

20 € 20 % 100 € 1 Jahr

Rabatt beim Kauf von individuellem Gehörschutz

Fassungsrabatt beim Kauf einer Brille in Sehstärke

Rabatt pro zuzahlungspflichtigem Hörsystem

kostenlose Batterien beim Kauf eines zuzahlungspflichtigen Hörsystems

Bei Vorlage, für Vereinsmitglieder und Angehörige, nicht mit anderen Aktionen kombinierbar.

www.fischer-optik.de

www.adfc-bayreuth.de

47


Touren Mai 2018

Sonntag, 29. April Strecke: Abfahrt: Tourenleiter:

Nach Großenhül

50 km (mittel) 10:00 Uhr - Neues Rathaus Bayreuth, Luitpoldplatz 13 Heinz Föttinger (0921-31302)

Die Tour führt uns in die nähere Fränkische Schweiz auf bekannten Wegen, wobei uns der Aufstieg zum Braunstein - dem sehenswerten Gedenkstein oberhalb der Ortschaft Eschen - vor eine größere Herausforderung stellt. Am neuen Windpark mit 8 Anlagen vorbei geht es über Lochau nach Alladorf. Nach einem kurzen Anstieg aus dem Lochautal heraus erreichen wir über Kleinhül (frühere Weiberwirtschaft) den Gasthof Weith in Großenhül. Der Rückweg führt uns über Tannfeld - Lochau (Anstieg) und Neustädtlein. Da die Waldhütte - das bekannte Ausflugslokal - direkt an der Strecke liegt, bietet sich eine Kaffeepause an.

Dienstag, 1. Mai Strecke: Abfahrt: Tourenleiterin:

Zur Kirchleuser Platte

90 km (anspruchsvoll) 9:30 Uhr - Neues Rathaus Bayreuth, Luitpoldplatz 13 Gerlinde Keller (0921-7586096)

Fast immer im Jahr bietet die 526 m hoch gelegene Platte einen Panoramablick, der weit reicht über Frankenwald, Fichtelgebirge und Thüringer Wald. Allerdings ist dieser Blick nicht mehr ganz ungetrübt, einige Windräder wurden inzwischen auf der Hochfläche errichtet. Heute gibt es da oben aber auch Brotzeiten, Kaffee und Kuchen. Die Interessengemeinschaft Samelstein feiert bereits zum 17. Mal die Rückversetzung des Originalsteins (ein uraltes Flurdenkmal) an den Ursprungsort. Wer wie wir mit dem Fahrrad zum Fest fährt, muss einiges an Kondition mitbringen, darf sich auf dem Rückweg aber auch über eine rasante Abfahrt freuen.

Samstag, 5. Mai Strecke: Abfahrt: Tourenleiter: Besonderheit:

Stadttour durch Bayreuth

25 km (leicht) 14:00 Uhr - Neues Rathaus Bayreuth, Luitpoldplatz 13 Werner Hampl (0176-61205141) heute steht auch der ADFC-Infostand auf dem Marktplatz - vorher oder nachher gerne mal dort vorbeischauen!

Diese Kurztour soll nicht nur unbekannte Rad- und Schleichwege aufzeigen, sondern führt auch zu fantastischen Aussichtspunkten, welche die Schönheit der Stadt und des sie umgebenden Landes zeigen - sofern das Wetter mitspielt. Erst der richtige Weg zeigt den Facettenreichtum des Lebensraumes dieser Stadt und wie der Kompromiss zwischen Historie und Moderne gelöst wurde. Die Route führt größtenteils mitten durch die einzelnen Stadtbezirke, wir fahren jedoch abseits der großen Straßen in verkehrsberuhigten Zonen.

48

ADFC-Programm 2018 · Bayreuth · Kulmbach · Pegnitz


Touren Mai 2018

Sonntag, 6. Mai Strecke: Abfahrt: Tourenleiter:

Tour 1: Nach Kemnath

80 km (anspruchsvoll) 9:30 Uhr - Neues Rathaus Bayreuth, Luitpoldplatz 13 Michael Müller (0921-30329)

Der Gasthof „Zur Goldenen Krone und Weißes Roß“ ist ein Tipp für patriotische Feinschmecker. Wie der Name sagt, wurden zwei althergebrachte Wirtshäuser der historischen Altstadt in Kemnath zusammengelegt. Die Goldene Krone besteht bereits seit 1496. Die Speisen sind aber nicht so alt, sondern frisch, traditionell oberpfälzisch, und in der Gaststubn siagt ma bloß weiche vom Land, kuone Zuagroasten. Die Strecke ist mit normalen Reifen gut zu fahren. Wir nähern uns Kemnath durch die Oberpfalz in einem Bogen von Süden. Letzter Anstieg Neustadt am Kulm, dessen malerischer Marktplatz zur letzten Verschnaufpause einlädt, bevor es hurtig zum Mittagessen nach Kemnath hinuntergeht. Die Rücktour über die Tauritzmühle kommt mit wenigen Anstiegen bis Bayreuth aus, den Lessauer Berg geht`s abwärts.

Sonntag, 6. Mai Strecke: Abfahrt: Tourenleiterin:

Tour 2: Zur Waldhütte

40 km (leicht/mittel) 13:00 Uhr - Neues Rathaus Bayreuth, Luitpoldplatz 13 Kerstin Engelbrecht (0171-5829871)

Wir fahren über Heinersreuth in Richtung Waldhütte. Nachdem die Steigungen im Wald überwunden sind, haben wir uns eine Erfrischung im wunderbar gelegenen Biergarten verdient. Gut ausgeruht geht es über Oberwaiz wieder heimwärts. Wir legen ausreichend Trink-und Verschnaufpausen ein und fahren in gemütlichem Tempo.

www.adfc-bayreuth.de

49


Touren Mai 2018

Donnerstag, 10. Mai (Himmelfahrt) Strecke: Abfahrt: Tourenleiter:

Zum Dorffest nach Troschenreuth

30 km (leicht) 13:00 Uhr - Neues Rathaus Bayreuth, Luitpoldplatz 13 Mathias Krauß (09209 - 918273)

Heute fahren wir eine sehr gemütliche Tour zum Feuerwehrfest nach Troschenreuth. Der genaue Streckenverlauf steht noch nicht fest, aber wir vermeiden die meisten Hügel zwischen dem Start und dem Ziel. Dort angekommen, können wir die leckeren (selbstgebackenen) Kuchen genießen oder stillen den großen Hunger mit Steaks oder Fischbrötchen.

Sonntag, 13. Mai Strecke: Abfahrt: Tourenleiter:

Tour 1: Nach Tirschenreuth

90 km (anspruchsvoll) 9:00 Uhr - Hauptbahnhof Bayreuth Matthias Niewerth (0177-2738729)

Tirschenreuth hat einen der schönsten Marktplätze der Oberpfalz vorzuweisen. Eine weitere Sehenswürdigkeit ist der im Zuge der Landesgartenschau neu gestaltete Fischhof. Weil das Ziel für eine Radtour hin und zurück an einem Tag doch etwas zu weit ist, erfolgt die Hinfahrt bis Wiesau mit der Bahn. Von dort geht es auf dem Vizinal-Radweg nach Tirschenreuth, der uns mitten durch die Teichlandschaft führt, die von der sogenannten Himmelsleiter gut einzusehen ist. Weiter geht es zur Mittagspause in die Blockhütte im romantischen Waldnaabtal. Ein kräftiger Anstieg führt uns aus diesem Tal wieder hinaus und wir begeben uns in das Tal der Fichtelnaab, dem wir bis Trevesen folgen. Dort ändern wir die Richtung, um über den Armesberg auf den Haidenaabweg zu gelangen, der uns an der Tauritzmühle (Kaffeepause?) vorbeiführt. Diese Tour bietet die Gelegenheit, vier der schönsten Radwege unserer Umgebung (Vizinal, Waldnaab, Fichtelnaab und Haidenaab) kennenzulernen. Wichtig: Wegen der begrenzten Kapazitäten im „Agilis“ ist unbedingt eine vorherige Anmeldung beim Tourenleiter notwendig.

Sonntag, 13. Mai Strecke: Abfahrt: Tourenleiter:

Tour 2: Herrenwaldtour

50 km (mittel) 10:00 Uhr - Neues Rathaus Bayreuth, Luitpoldplatz 13 Heinz Föttinger (0921-31302)

Unser Ziel ist die Ausflugsgaststätte „Herrenwald“, idyllisch gelegen mit Biergarten inmitten des gleichnamigen Waldgebietes in der Nähe von Kirchenlaibach - Windischenlaibach. Hinwärts geht es über Aichig - Neunkirchen - Seybothenreuth - Wallenbrunn entlang dem Tal des Kirrlohbaches. Der Rückweg führt uns über Unterschwarzach - Birk - Tiefenthal usw. nach Bayreuth. Die Tour beinhaltet einige Steigungen, sie wird aber so gefahren, dass auch Normalfahrer nicht den Spaß am Radfahren verlieren.

50

ADFC-Programm 2018 · Bayreuth · Kulmbach · Pegnitz


www.adfc-bayreuth.de

51


Touren Mai 2018

Pfingstsonntag, 20. Mai Strecke: Abfahrt: Tourenleiterin:

Zum Loisl nach Neugrün

65 km (anspruchsvoll) 10:00 Uhr - Neues Rathaus Bayreuth, Luitpoldplatz 13 Barbara Hampl (0921-35514)

Versteckt im Fichtelgebirge am Glasmacherwanderweg gelegen, finden wir das Gasthaus „Zum Loisl“, wo wir unseren Gaumen vom Küchenchef mit leckeren Schmankerln, gewürzt unter anderem mit Wildkräutern und anderen Schätzen aus der herrlichen, waldreichen Umgebung, verwöhnen lassen. Allerdings sind vorher zahlreiche Höhenmeter auf dem Weg über Weidenberg und Muckenreuth zu überwinden. Heimwärts geht es nicht weniger anstrengend über Grassemann, Dreihirtenstein (Dreiherrenstein) und den Oschenberg zurück nach Bayreuth. Auch wenn bei dieser Tour über Straßen und befestigte Wege nicht gerast wird, so ist dafür doch eine gute gute Kondition erforderlich.

Pfingstmontag, 21. Mai Strecke: Abfahrt: Tourenleiter:

Ins autofreie Kleinziegenfelder Tal

90 km (anspruchsvoll/schwer) 9:30 Uhr - Neues Rathaus Bayreuth, Luitpoldplatz 13 Lothar Strauß (0921-81833)

Bereits zum 20. Mal in Folge heißt es auch in diesem Jahr: Das Kleinziegenfelder Tal ist autofrei! Das wunderschöne Tal und die Nebenstrecken zu den angrenzenden Jurahöhen gehören wieder einmal den Radfahrern und anderen umweltschonenden Menschen. Bereits seit dem Jahr 2000 bietet der ADFC Bayreuth jährlich eine geführte Tour zu diesem Event an. Alle, die die Mühen zur Überwindung einiger Hügel bei An- u. Abfahrt nicht scheuen, sind auch dieses Jahr wieder herzlich eingeladen, mit dem Tourenführer den Pfingstmontag auf Rädern zu verbringen.

Sonntag, 27. Mai Strecke: Abfahrt: Tourenleiter:

Tour 1: Zum Uranbergwerk nach Weißenstadt

80 km (anspruchsvoll) 9:30 Uhr - Neues Rathaus Bayreuth, Luitpoldplatz 13 Martin Steiner (09208-9811)

Die Tour führt zum Geoerlebnisweg bei Weißenstadt, in dessen Verlauf auch das frühere Uranbergwerk liegt. Wenn das Wetter besser sein sollte als beim letztjährigen Versuch, sollten wir dieses Jahr den Geoerlebnisweg tatsächlich mitnehmen. Auf einen Besuch des Bergwerksinneren, der aus verschiedenen Gründen schwierig wäre, verzichten wir. Der Weg ins Fichtelgebirge, und an einigen Stellen auch der Rückweg, weist einige ordentliche Steigungen auf, längere Passagen führen über Waldwege. Welche Strecke wir genau nehmen, hängt daher auch von der Witterung ab.

52

ADFC-Programm 2018 · Bayreuth · Kulmbach · Pegnitz


Touren Mai / Juni 2018

Sonntag, 27. Mai Strecke: Abfahrt: Tourenleiter:

Tour 2: Zur Burg Hartenstein

ca. 50 km (mittel/anspruchsvoll) 9:30 Uhr - Bahnhof Pegnitz Michael Brand (09241-6545 )

Von Pegnitz aus startend durch den Veldensteiner Forst übers Pegnitztal erreichen wir unser heutiges Ziel, die Burg Hartenstein im Frankenjura, welche auch besichtigt wird. Nach einer Einkehr im Ort treten wir gemeinsam den Rückweg über Plech an.

Sonntag, 27. Mai Strecke: Abfahrt: Tourenleiter:

Tour 3: Zur Burg Waischenfeld

50 km (mittel) 10:00 Uhr - Neues Rathaus Bayreuth, Luitpoldplatz 13 Thai-Sen Chen (0921-67750)

Waischenfeld hat viel zu bieten. Sehenswert ist die Burganlage mit dem Wahrzeichen von Waischenfeld, dem Steinernen Beutel. Die Burggalerie, zusammen mit dem Heimatmuseum, dürfte die Kunst- und Kulturinteressierten unter den Teilnehmern ansprechen. Alle anderen kommen sicher im idyllischen Biergarten des Gasthauses „Zur Sonne“ auf ihre Kosten. Der Hinweg führt uns über Mistelgau und Gollenbach (steiler Anstieg) eventuell mit einem Abstecher auf die Neubürg. Nach der Mittagseinkehr fahren wir gemütlich zurück nach Bayreuth.

www.adfc-bayreuth.de

53


Touren Mai 2018

Donnerstag, 31. Mai Strecke: Abfahrt: Tourenleiter:

Nach Breitenlesau

65 km (mittel) 10:00 Uhr - Neues Rathaus Bayreuth, Luitpoldplatz 13 Horst Model (0921-21880)

Das Ziel unserer heutigen Tour ist die Brauereigaststätte Krug in Breitenlesau. Diese liegt am alten Handelsweg zwischen Nürnberg und Bayreuth und befasst sich seit 1834 erfolgreich mit der Kunst des Bierbrauens. Die gemütliche Atmosphäre, das bekömmliche Bier und die guten Speisen werden uns den Abschied schwer machen. Wir radeln über Plankenfels, Wadendorf weiter nach Hochstahl bis wir in Breitenlesau einkehren. Die Rückkehr geht über Plankenfes, Tröbersdorf zum Klinikum. Wer will, kommt mit in den Herzogkeller.

Sonntag, 3. Juni Strecke: Abfahrt: Tourenleiter:

Tour 1: Zur Gänskopfhütte

50 km (mittel) 10:00 Uhr - Neues Rathaus Bayreuth, Luitpoldplatz 13 Heinz Föttinger (0921-31302)

Die Gänskopfhütte, herrlich gelegen am Südrand des Fichtelgebirges in 743 m Höhe, bietet einen sehr schönen Ausblick auf das Steinachtal und die umliegenden Ortschaften. Der Fichtelgebirgsverein Weidenberg hat die Hütte als Wanderstützpunkt eingerichtet, er betreibt auch die Bewirtung an den Wochenenden. Angesichts der Höhenlage lassen sich im Streckenverlauf einige Steigungen nicht vermeiden, aber wir werden es geruhsam angehen lassen. Der Rückweg gestaltet sich weniger anstrengend.

Sonntag, 3. Juni Strecke: Abfahrt: Tourenleiter:

Tour 2: Familientour nach Neudrossenfeld

40 km (leicht) 10:30 Uhr - Neues Rathaus Bayreuth, Luitpoldplatz 13 Günter Spitzka (0171-2780489)

Nicht hetzen, sondern genießen ist heute angesagt. Die familienfreundliche Tour führt uns über Bindlach und Harsdorf nach Neudrossenfeld, wo wir uns in der Brauereigaststätte Schnupp zur Mittagspause nieder lassen. Frisch gestärkt radeln wir dann über Pechgraben, Obergräfenthal und Theta wieder zurück in die Wagnerstadt.

54

ADFC-Programm 2018 · Bayreuth · Kulmbach · Pegnitz


Ihre individuelle Hörversorgung vom Spezialisten-Team

Touren Mai / Juni 2018

Verlassen Sie sich auf unsere langjährige Erfahrung in Sachen gutes Hören. Als Ihr professioneller Hörakustikpartner sorgen wir für das perfekte Zusammenspiel zwischen Ihrem Gehör und Hörgerät. Wir stehen Ihnen gerne beratend zur Seite. Hörakustik Honisch – 3 x in der Region | individuell - umfassend - kompetent

Unsere Leistungen für Sie: • kompetente, freundliche Beratung • professioneller Hörtest • umfangreiche Hörgeräteauswahl • Betreuung über die gesamte Tragedauer • Hörgeräte Reparaturservice • Hörtraining • Pädakustik • Tinnitusberatung • Gehörschutz

Kostenlo se Parkplätz e direkt be i allen Filialen!

Gutschein für besseres Hören! Name Ich möchte einen professionellen Hörtest durchführen lassen Ich möchte ein unverbindliches Probetragen meines Wunschhörsystems vereinbaren!

www.hoerakustik-honisch.de www.adfc-bayreuth.de

92237 Sulzbach-Rosenberg | Rosenberger Str. 99 Tel. 09661-90 68 00 91257 Pegnitz | Nürnberger Str. 20b Tel. 09241-80 82 890 91281 Kirchenthumbach | Bayreuther Straße 28 Tel. 09647-62 99 009

55


Touren Juni 2018

Samstag, 9. Juni Strecke: Abfahrt: Tourenleiter: Besonderheit:

Ludwigskanal von Nürnberg bis Neumarkt/Opf.

50 km (mittel) 7:45 Uhr - Hauptbahnhof Bayreuth Reiner Dürrschmidt (0921-26221) Anmeldung erforderlich - Bahnfahrt

Wir benützen die Bahn bis Nürnberg Hbf. Mit dem Rad fahren wir dann auf innerstädtischen Fahrradwegen 4,5 km bis zum Beginn des alten Ludwigskanals (erbaut 1824-1848). Wir folgen diesem vornehmlich auf den ehemaligen Treidelpfaden - vorbei an zahlreichen z.T. noch in Betrieb befindlichen alten Schleusen - bis nach Neumarkt/Opf. Sollte danach noch Zeit und Lust vorhanden sein, könnten wir als Abschluss noch eine 10-15 km lange Schleife südlich von Neumarkt anschließen. Der Rückweg nach Bayreuth erfolgt dann wieder per Bahn ab Neumarkt/Opf.

Sonntag, 10. Juni Strecke: Abfahrt: Tourenleiter:

Tour 1: Zum Tanzlindenfest nach Peesten

60 km (mittel) 10:00 Uhr - Neues Rathaus Bayreuth, Luitpoldplatz 13 Heinz Föttinger (0921-31302)

Drei von insgesamt nur noch sechs Tanzlinden in ganz Deutschland befinden sich im Landkreis Kulmbach: Langenstadt - Limmersdorf - Peesten. Diese drei Sehenswürdigkeiten wurden mit einem ausgeschilderten Radweg verbunden, an den wir uns halten, um die drei Orte aufzusuchen. Höhepunkt dieser Tour ist zweifellos das Peestener Lindenfest, das jährlich am zweiten Sonntag im Juni stattfindet. Der Festplatz in der Ortsmitte zwischen der Linde, der Kirche und dem gräflichen Jagdschlößchen bildet den einmaligen Rahmen für die örtlichen Vereine, die hier zeigen können, was zum fränkischen Brauchtum gehört: Umzug, Musik, Tanz- und Gesangsvorführungen, ganz zu schweigen von den kulinarischen Genüssen. Der Hinweg folgt größtenteils dem Verlauf des Roten Mains bis zum Fuß des Görauer Angers, mit einem kräftigen Anstieg ganz zum Schluss. Zurück geht es über Kasendorf - Thurnau auf dem bekannten Radweg.

Sonntag, 10. Juni Strecke: Abfahrt: Tourenleiter: Besonderheit:

Tour 2: Weg des Lebens - Erdgeschichte erradeln

65 km (mittel/anspruchsvoll) 10:00 Uhr am Bahnhof Pressath Hendrik Plümer (0151-25504281) Fahrtgemeinschaften nach Absprache, ansonsten eigene Anfahrt.

Wir beginnen unsere Radreise durch die Zeit vor 4.600 Mio. Jahren und durchfahren je Kilometer 100 Mio. Jahre. Maßstabsgetreu erleben wir die Entwicklung des Lebens und er(rad)fahren, wie lange einzelne Entwicklungsetappen gedauert haben: von der Erstarrung der Erdkruste über das Auftreten erster primitiver Lebensformen oder der Mehrzeller, der Pflanzen, der Amphibien oder der Dinosaurier. Mehr Infos zu diesem in Europa einmaligen Projekt erfahren Sie auch unter www.geopark-bayern.de.

56

ADFC-Programm 2018 · Bayreuth · Kulmbach · Pegnitz


CUBE Bikes, Hybrid E-Bikes und Zubehör Kostenlose Parkplätze am Haus Finanzierung / Fahrradleasing Über 4.000 Räder auf Lager Indoor-Teststrecke : Save the date uni! al am Sa., 9. J E-Bike Testiv l große Auswah e in e ie S n te Tes ekt vor Ort! an E-Bikes dir

Bindlacher Straße 4 · 95448 Bayreuth · Telefon: 09 21 - 837 10 Mo. - Fr. 10.00 - 18.00 Uhr · Sa. 10.00 - 16.00 Uhr www.adfc-bayreuth.de 57  www.multicycle.de ·  /cubestore ·  /cubestorebymulticycle


Touren Juni 2018

Sonntag, 10. Juni Strecke: Abfahrt: Tourenleiterin:

Tour 3: Zum Bräuwerk nach Neudrossenfeld

25 km (leicht) 13:00 Uhr - Neues Rathaus Bayreuth, Luitpoldplatz 13 Kerstin Engelbrecht (0171-5829871)

Heute geht’s über Bindlach und Pechgraben nach Neudrossenfeld ins Bräuwerk. Dort angekommen machen wir eine ausgiebige Rast im Biergarten. Heimwärts fahren wir über den Mainradweg nach Bayreuth zurück. Wir legen ausreichend Trink- und Verschnaufpausen ein und fahren in gemütlichem Tempo.

Samstag, 16. Juni Strecke: Abfahrt: Tourenleiter:

Wege durch die Stadt Bayreuth

25 km (leicht) 14:00 Uhr - Neues Rathaus Bayreuth, Luitpoldplatz 13 Werner Hampl (0176-61205141)

Diese Kurztour soll nicht nur unbekannte Rad- und Schleichwege aufzeigen, sondern führt auch zu fantastischen Aussichtspunkten, welche die Schönheit der Stadt und des sie umgebenden Landes zeigen – sofern das Wetter mitspielt. Erst der richtige Weg zeigt den Facettenreichtum des Lebensraumes dieser Stadt und wie der Kompromiss zwischen Historie und Moderne gelöst wurde. Die Route führt größtenteils mitten durch die einzelnen Stadtbezirke, wir fahren jedoch abseits der großen Straßen in verkehrsberuhigten Zonen.

Sonntag, 17. Juni Strecke: Abfahrt: Tourenleiter:

Tour 1: Speinshart

75 km (mittel/anspruchsvoll) 10:00 Uhr - Neues Rathaus Bayreuth, Luitpoldplatz 13 Heinz Föttinger (0921-31302)

Das Prämonstratenser-Kloster Speinshart südlich von Neustadt am Kulm zählt zu den bedeutendsten Klöstern Bayerns. Zusammen mit dem sich anschließenden Klosterdorf gilt die Anlage als Baudenkmal von europäischem Rang. Die aufwändige Renovierung von Klosterdorf und Klosterkirche ist inzwischen weitgehend abgeschlossen, so dass sie wieder in altem Glanz erstrahlen. Für Kunstliebhaber sei angemerkt, dass anstelle der ursprünglichen romanischen Klosterkirche aus dem Jahr 1145 ab 1691 von Dientzenhofer, dem berühmtesten Baumeister seiner Zeit, ein barocker Neubau erstellt wurde. Für durstige Radler ebenso interessant: Im letzten Bauabschnitt wurde der alte Klostergasthof wieder in Betrieb genommen. Das alles sollte uns die Anstrengung eines Besuches mit dem Rad wer sein. Der Hinweg führt uns auf dem Heidenaab-Radweg über Kirchenlaibach-Vorbach. Zurück geht es über Schlammersdorf-Voita-Losau usw. wieder nach Bayreuth.

58

ADFC-Programm 2018 · Bayreuth · Kulmbach · Pegnitz


CabrioSol – Magnet in der Region.

Nass-Spaß

nze für die ga

Familie

Cabriobaden, das gibt es weithin nur in Pegnitz. Dach auf bei schönem Wetter. Nass-Spaß an 360 Tagen im Jahr. Für die ganze Familie. Außenbecken mit 10-m-Sprungturm, Innenbecken, Sportbecken, Kinderbecken, große Saunalandschaft, zwei Bistros und vieles, vieles mehr …

Kinder

unter

6 Jahren frei

Badstraße 4 | 91257 Pegnitz | Tel. 09241 489080

W W W. C A B R I O S O L- P E G N I T Z . D E www.adfc-bayreuth.de

GANZJAHRESBAD PEGNITZ

59


Touren Juni 2018

Sonntag, 17. Juni Strecke: Abfahrt: Tourenleiter: Besonderheiten:

Tour 2: Westliches Bayreuth mit Waldhütte

30 km (mittel), 290 Höhenmeter 10:00 Uhr - Neues Rathaus Bayreuth, Luitpoldplatz 13 Stefan Haasmann (0170-8106703) reine MTB-Tour, Helmpflicht, Anmeldung erwünscht, max. 7 Teilnehmer.

Wir starten unsere MTB-Tour über den Buchstein nach Geigenreuth (mehrere Singletrails sind möglich). Dort führt uns der Weg Richtung Schloss Fantaisie zur historischen Sehenswürdigkeit „Franzosenbruck“. Der in der Nähe gelegene Siegesturm lädt ein, den Ausblick über die Baumwipfel zum Schloss Fantaisie zu genießen. Durch das schattige Salamandertal geht es weiter bis zum Kneippbad bei Oberwaiz für eine kurze Erfrischung der Waden. Anschließend fahren wir über den Jean-Paul-Weg für eine kurze Rast zum Einkehren in die Waldhütte. Gestärkt und mit schönen Eindrücken treten wir die Weiterfahrt über die „Ungarische Heide“ (langer Singletrail) nach Oberpreuschwitz an, wo wir über Heinersreuth zurück nach Bayreuth gelangen.

Samstag, 23. Juni Strecke: Abfahrt: Tourenleiterin:

Nach Wunsiedel zum Brunnenfest

100 km (schwer) 9:00 Uhr - Neues Rathaus Bayreuth, Luitpoldplatz 13 Barbara Hampl (0921-35514)

Nach einer kurzen Pause besuchen wir heuer wieder gemeinsam das alljährlich um die Sommersonnenwende stattfindende Brunnenfest. Die über dreißig festlich geschmückten Brunnen sollten uns nicht nur erfreuen, sondern auch daran erinnern, dass es immer wieder Zeiten gab, in denen Wasser ein allzu knappes Gut war und uns mahnen, mit dem heute jederzeit reichlich zur Verfügung stehenden kostbaren Geschenk der Natur sorgsamer umzugehen. Die Hinfahrt führt über Bischofsgrün, am Schneeberg entlang über den „Beamtenrennweg“. Dort erwartet uns eine kleine Kapelle mit Aussicht auf die Luisenburg, bevor wir an etlichen Brunnen vorbei nach Wunsiedel hinab rollen. Nun haben wir ca. 3/5 der mehr als 1500 Höhenmeter bewältigt und stärken uns bei der Mittagsrast, bevor wir weitere geschmückte Brunnen besichtigen und, wenn gewünscht, im „Jean-Paul-Zimmer“ ein paar Kurzfilmchen über das Leben des Meisters ansehen. Der Rückweg führt über den Fichtelsee, Grassemann und Allersdorf zurück. Für diese Tour ist eine besonders gute Kondition erforderlich, auch wenn nicht gerast wird.

Sonntag, 24. Juni Strecke: Abfahrt: Tourenleiter:

Tour 1: Schiefe Ebene

60 km (mittel) 10:00 Uhr - Neues Rathaus Bayreuth, Luitpoldplatz 13 Matthias Niewerth (0177-2738729)

Die Schiefe Ebene aus den 1840er Jahren war die erste Steilstrecke Europas, die von Lokomotiven ohne fremde Hilfe überwunden wurde. Um die 157 Höhenmeter zwischen Wirsberg und Marktschorgast zu überwinden benötigte es viel Erfindungsreichtum und bis zu vier Lokomotiven pro Zug. Diese einst berühmte Strecke

60

ADFC-Programm 2018 · Bayreuth · Kulmbach · Pegnitz


Touren Juni 2018 wollen wir uns heute ansehen. Wir fahren von Bayreuth über den Bindlacher Berg nach Himmelkron und ab dort parallel zur Eisenbahnstrecke nach Marktschorgast. Unterwegs machen wir eine kurze Pause, um uns die imposanten Bauten und einen restaurierten Signalposten anzusehen, sowie ein wenig über die Geschichte der Strecke zu lernen. Diese Pause unterteilt den Anstieg über die Schiefe Ebene in zwei Etappen, was ungeübten Radfahrern entgegenkommt. Die Mittagseinkehr ist in Marktschorgast geplant. Zurück fahren wir ohne weitere Höhenmeter entlang der Schorgast bis Wirsberg und ab dort über Schlömen und Trebgast. Die Tour verläuft mit Ausnahme von den beiden Anstiegen Bindlacher Berg und Schiefe Ebene flach. Wir fahren gemütlich.

Sonntag, 24. Juni Strecke: Abfahrt: Tourenleiter:

Tour 2: Storchenfest Lindenhof

25 km (leicht) 13:30 Uhr - Neues Rathaus Bayreuth, Luitpoldplatz 13 Martin Steiner (09208-9811)

Alljährlich feiert der Landesbund für Vogelschutz, Arten- und Biotopschutz in Bayern e.V. (LBV) auf dem Lindenhof sein inzwischen traditionelles Storchenfest. Wir wollen dieses Jahr mitfeiern und binden das in eine kleine Halbtagestour mit ein.

Samstag, 30. Juni Strecke: Abfahrt: Tourenleiter:

Schorgast - Ölschnitz - Entenmühle

65 km (mittel) 9:30 Uhr - Neues Rathaus Bayreuth, Luitpoldplatz 13 Reiner Dürrschmidt (0921-26221)

Über Bindlach - Harsdorf - Trebgast - Neuenmarkt steuern wir Wirsberg an. Dort erreichen wir das enge Schorgasttal. Dieses fahren wir bachaufwärts, vorbei an der Grundmühle bis Marktschorgast. Weiter geht es über Gefrees oder Lützenreuth ins Ölschnitztal zur Entenmühle (Einkehr). Über Stein und die Kuranlagen erreichen wir Bad Berneck, wo die Ölschnitz in den Weißen Main mündet. Über Benk und Ramsenthal erreichen wir schließlich wieder Bayreuth.

www.adfc-bayreuth.de

61


Touren Juli 2018

Sonntag, 1. Juli Strecke: Abfahrt: Tourenleiterin:

Tour 1: Naturdenkmäler bei Burgkunstadt

100 km (schwer) 9:00 Uhr - Neues Rathaus Bayreuth, Luitpoldplatz 13 Barbara Hampl (0921-35514)

Diese Radtour führt uns über Görau, Weißmain und Baiersdorf nach Burgkunstadt, wo wir zu Mittag einkehren. Danach geht es gestärkt weiter Richtung Ebnath, von wo aus wir nach der Besichtigung einiger Naturdenkmäler über den Mainradweg zurück in Richtung Bayreuth fahren. Die enthaltenen Höhenmeter erfordern ebenso wie die Anzahl der zurückzulegenden Kilometer eine entsprechend gute Kondition. Gerast wird aber dabei weder auf den Straßen noch auf den weniger befestigten Wegen.

Sonntag, 1. Juli Strecke: Abfahrt: Tourenleiterin:

Tour 2: Zur Bergstubn auf den Sophienberg

25 km (leicht) 13:00 Uhr - Neues Rathaus Bayreuth, Luitpoldplatz 13 Kerstin Engelbrecht (0171-5829871)

Auf geht’s zu den Bergstubn auf den Sophienberg. Wir fahren über Mistelbach nach Gesees und dann hoch zum Sophienberg. Nach der Einkehr geht’s über Destuben gemütlich wieder zurück. Wir fahren in gemäßigtem Tempo und legen ausreichend Trink- und Verschnaufpausen ein.

Sonntag, 8. Juli Strecke: Abfahrt: Tourenleiter: Hinweis:

Tour 1: Zu den Schlüsselbergern auf Neideck

70 km (mittel/anspruchsvoll) 13:00 Uhr am Bahnhof Pegnitz Gerhard Friedrich (09241-7835 oder 0157-79589650) Ausweichtermin bei schlechtem Wetter, 22. Juli

Durch Lüglas und über ausgewiesene Wanderwege, vorbei an der Burg Pottenstein und durch Tüchersfeld, radeln wir zwecks Meidung der stark befahrenen Straße, parallel zu den Gleisen der Fränkischen Museumsbahn, auf einem Wanderweg bis Streitberg. Dort benötigen wir für den steilen Aufstieg zur Ruine Neideck gutes Schuhwerk. Eine Mittagseinkehr ist geplant. Auf dem wenig abweichenden Rückweg, lassen sich ein paar Kilometer auf der Bundesstraße nicht vermeiden. Kaffeepause auf Wunsch.

Sonntag, 8. Juli Strecke: Abfahrt: Tourenleiter:

Tour 2: Kulmbacher Mainaue - Mainzusammenfluss

60 km (mittel) 10:00 Uhr - Neues Rathaus Bayreuth, Luitpoldplatz 13 Klaus Müller (0176-54277744)

Westlich von Kulmbach unterhalb von Schloss Steinenhausen vereinigen sich die beiden Quellflüsse, Roter Main und Weißer Main, zum Main. Ganz in der Nähe liegt die sogenannte „Kieswäsch“, ein aus dem

62

ADFC-Programm 2018 · Bayreuth · Kulmbach · Pegnitz


Touren Juli 2018 Kiesabbau entstandener Bade-und Freizeitsee. Wir radeln auf kleinen Nebenstraßen und Feldwegen durchs Rotmaintal, mit einem Abstecher über Theta und Waldau ins Trebgasttal. Der Anstieg nach Theta wird, wie die gesamte Tour, gemütlich geradelt. Nach der Mittagspause in Oberzettlitz folgen wir wieder den vielen Flusswindungen des Roten Mains zurück nach Bayreuth.

Sonntag, 8. Juli Strecke: Abfahrt: Tourenleiterin:

Tour 3: Zur Gewächshausanlage Feulersdorf

80 km (anspruchsvoll) 10:00 Uhr - Neues Rathaus Bayreuth, Luitpoldplatz 13 Gerlinde Keller (0921-7586096)

In Holland und Spanien nichts ungewöhnliches - in Oberfranken allerdings exotisch: riesige Flächen unter Glas. Im Herbst 2017 wurde noch kräftig an den Gewächshäusern gebaut, seit Januar 2018 werden Tomaten, Paprika und Gurken geerntet. Dicht gedrängt sind nahe Feulersdorf Gewächshausanlagen, Wind- und Solarkraft sowie Autobahn zu finden - ein Anblick, der schon nachdenklich stimmt. Trotzdem finden wir auf dem Weg dorthin und zurück noch liebliche Täler, luftige Höhen, schmucke Ortschaften, naturbelassene Wege und zur Mittagspause eine zünftige Einkehr.

Nach Herzenslust am Fahrrad herumschrauben!

Wir bieten:  Werkstatt mit Montageständern und Spezialwerkzeug  Gebrauchte Ersatzteile (gegen Spende abzugeben)  Beratung, Tipps und Tricks beim Reparieren  Jeden Samstag von 10-14 Uhr in der Peter-Henlein-Str. 11

Bis auf Weiteres auch donnerstags von 17-19 Uhr im TransitionHaus Bayreuth in der Ludwigstr. 24 Informationen hierzu auch im Internet unter: transition-bayreuth.de/flickwerk Wir suchen:  Hilfsbreite Fahrrad-BastlerInnen, die bei der ehrenamtlichen Betreuung der SelbsthilfeWerkstatt mitwirken wollen—schaut doch mal rein!  Gut erhaltene Fahrrad-Ersatzteile Das FlickWerk ist eine Initiative bastelfreudiger RadlerInnen mit dem Ziel, das Fahrrad als umweltfreundliches Verkehrsmittel zu fördern.

www.adfc-bayreuth.de

63


Touren Juli 2018

Sonntag, 15. Juli Strecke: Abfahrt: Tourenleiter:

Tour 1: Baille-Maille-Fest Himmelkron

55 km (mittel) 10:00 Uhr - Neues Rathaus Bayreuth, Luitpoldplatz 13 Werner Hampl (0176-61205141)

An diesem (hoffentlich) schönen Sonntag besuchen wir die 10. Himmelkroner Garten- und Kunstmesse mit einer Vielzahl von Ausstellern und einem Rahmenprogramm für Groß und Klein, die rund um die Baille-Maille-Lindenallee stattfindet. Die erste Lindenallee wurde 1662 bis 1663 in der Regierungszeit von Markgraf Christian Ernst (Brandenburg-Bayreuth) angelegt. Man spielte dort Paille-Maille, ein Kolben- oder Laufspiel. Ähnliche Alleen gab es in jener Zeit bei vielen Schlössern. Die Allee in Himmelkron war zu ihrer Zeit berühmt und wurde als die längste und schönste Europas bezeichnet. Markgräfin Wilhelmine erwähnte sie in ihren Memoiren. 1792 wurde sie gegen den Widerstand der Bevölkerung von preußischen Soldaten abgeholzt, um den Staatshaushalt zu sanieren. Am 17. Oktober 1986 wurden wieder 160 Bäume angepflanzt und am 28. April 1992 pflanzte Regierungspräsident Dr. Erich Haniel die letzte Linde zum Gedenken an die Abholzung vor 200 Jahren. Eventuell kann noch das Himmelkroner Schloss mit dem bekannten Roten Adlersaal und dem Kreuzgang besichtigt werden. Darüber hinaus lassen wir unseren Gaumen durch dort angebotene kulinarische Köstlichkeiten verwöhnen. Die hügelige Hin- und Rückfahrt führt uns ausschließlich über befestigte Wege und Straßen.

Sonntag, 15. Juli Strecke: Abfahrt: Tourenleiter: Besonderheit:

Tour 2: Zum Naturerlebnisbad Immenreuth

65 km (mittel) 10:00 Uhr - Neues Rathaus Bayreuth, Luitpoldplatz 13 Norbert Hoch (0160-97705080) Badesachen mitnehmen!

Über den Golfplatz am Rodersberg fahren wir zunächst ins Steinachtal und über Döhlau, Untersteinach, Grundmühle nach Weidenberg, wo wir das Steinachtal wieder verlassen. Nach einem Anstieg Richtung Tressau fahren wir über Heidenaab zum schönen Gabeloher Naturschutzgebiet und erreichen das Naturerlebnisbad. Für einen geringen Eintrittspreis können wir schwimmen, rutschen, oder auch einfach nur in der Sonne liegen. Da das Schwimmbad bewirtschaftet ist, machen wir hier auch Mittagspause. Aufenthalt ca. 2 Stunden. Sollte das Wetter nicht zum Schwimmbadbesuch einladen, fahren wir zur Mittagspause zur Tauritzmühle. Zurück geht es über Speichersdorf, Petzelmühle, Troschenreuth nach Bayreuth. Einige Steigungen werden wir bewältigen müssen.

64

ADFC-Programm 2018 · Bayreuth · Kulmbach · Pegnitz


Touren Juli 2018

Sonntag, 22. Juli Strecke: Abfahrt: Tourenleiter:

Tour 1: Anzenberg bei Kemnath

80 km (anspruchsvoll) 9:30 Uhr - Neues Rathaus Bayreuth, Luitpoldplatz 13 Harald Kessler (0163-2694307)

Unsere heutige Tour führt uns in die nördliche Oberpfalz, genauer die Region Kemnath. Dort befindet sich, drei Kilometer östlich von Kemnath, beim Ort Schönreuth der Anzenberg. Der Anzenberg ist vulkanischen Ursprungs. Obwohl ähnlich klingend, handelt sich nicht um den Atzmannsberg und auch nicht um den Armesberg. Wir befahren asphaltierte Straßen und Wege, aber auch landwirtschaftlich genutzte und weniger befestigte Wege. Da auch Steigungen zu bewältigen sind, ist die Tour als anspruchsvoll einzustufen. Für unser leibliches Wohl ist gesorgt. Auf dem Anzenberg befindet sich eine Hütte, die am Sonntag durch den Fichtelgebirgsverein bewirtschaftet wird. Hervorzuheben ist der Bratwurstsalat.

Sonntag, 22. Juli Strecke: Abfahrt: Tourenleiter:

Tour 2: Zur Schupfenkerwa nach Lessau

35 km (leicht) 12:00 Uhr - Neues Rathaus Bayreuth, Luitpoldplatz 13 Norbert Hoch (0160-97705080)

Gemütliche Tour ins Tal der Würgerin nach Lessau, wobei der Anstieg auf die Bocksleite schon etwas anspruchsvoll ist. Aber wir haben ja Zeit und können, wenn nötig, auch mal schieben. Die Kuchentafel ist immer gut sortiert und bekannt sind auch die leckeren Spritzkuchen. Natürlich gibt es auch deftige Mahlzeiten. Zurück geht es gemütlich über Stockau, Neukirchen und Seulbitz.

www.adfc-bayreuth.de

65


Touren Juli / August 2018

Sonntag, 29. Juli Strecke: Abfahrt: Tourenleiter:

Tour 1: Zum Gügel

110 km (anspruchsvoll) 9:00 Uhr - Neues Rathaus Bayreuth, Luitpoldplatz 13 Heinz Föttinger (0921-31302)

Zu den markantesten Punkten am westlichen Jurarand, kurz vor Bamberg, zählt die Giechburg. Auf dem Hügel gegenüber befindet sich der Gügel, ursprünglich ebenfalls eine Burg. Sie wurde jedoch nach mehreren Zerstörungen als Wallfahrtskirche zu Ehren des heiligen Pankratius errichtet. Eine Besonderheit stellt die nachträglich eingebaute Lourdes-Grotte dar, von der über eine enge Wendeltreppe die Sakristei und der Kirchenraum erreicht wird. Die Einkehr erfolgt in der angrenzenden Gastwirtschaft mit Biergarten. Die Route folgt dem Hochweg Fränkische Schweiz über Königsfeld. Der Rückweg führt über Laibarös - Rauhenberg - Zochenreuth - Plankenfels nach Bayreuth.

Sonntag, 29. Juli Tour 2: Durch Kainach- und Wacholdertal zur Aubachquelle Strecke: Abfahrt: Tourenleiterin:

70 km (anspruchsvoll) 10:00 Uhr - Neues Rathaus Bayreuth, Luitpoldplatz 13 Jutta Grünewald (0176-31084976)

Auf dem Radweg fahren wir nach Plankenfels, Hollfeld und dann durch das malerische Kainachtal nach Wonsees. Dort können wir zum Mittagessen einkehren. Durch das Naturschutzgebiet „Wacholdertal“ steigt der Weg anschließend ziemlich an, um Sansapareil und die Burg Zwernitz zu erreichen. Über die Aubachquelle und Thurnau fahren wir auf dem Radweg zurück nach Bayreuth.

Sonntag, 5. August Strecke: Abfahrt: Tourenleiter:

Zum Kasendorfer Kellerfest

60 km (mittel) 12:00 Uhr - Neues Rathaus Bayreuth, Luitpoldplatz 13 Ludwig Winchenbach (0921-5606041)

Über Neudrossenfeld und Hutschdorf fahren wir nach Kasendorf. Dort findet jedes Jahr am ersten Sonntag im August unter Schatten spendenden Bäumen das Kellerfest statt. Kaffee und Kuchen und eine Grillstation sorgen für das leibliche Wohl. Da die Bewirtung erst nach dem Festumzug, also etwa um 14 Uhr beginnt, brauchen wir nicht so bald zu starten.

66

ADFC-Programm 2018 · Bayreuth · Kulmbach · Pegnitz


Touren August 2018

LIFEDEALER E-BIKE FACHHÄNDLER WERKSTATTSERVICE Öffnungszeiten: Mo - Sa: 8.00 - 12.00 Uhr | Mo, Di, Do, Fr: 14.00 - 18.00 Uhr Degelsdorfer Straße 4b | 91275 Auerbach | Tel: 09643 - 84 84 | www.radau-fahrradladen.de

Ökologische, nachhaltige und fair produzierte Kleidung Sophienstraße 27 / 95444 Bayreuth Tel.: 0921/53047555 Öffnungszeiten: Di-Fr. 10-18 Uhr / Sa. 10-15 Uhr www.lemontree-bayreuth.de www.adfc-bayreuth.de

67


Touren August 2018

Sonntag, 12. August Strecke: Abfahrt: Tourenleiter: Besonderheiten:

Tour 1: MTB-Tour - Trails im Heinerreuther Forst

45 km (schwer), 720 Höhenmeter 10:00 Uhr - Neues Rathaus Bayreuth, Luitpoldplatz 13 Stefan Haasmann (0170-8106703) reine MTB, Helmpflicht, Anmeldung erwünscht, max. 7 Teilnehmer.

Diese MTB-Tour ist voll von flowigen Singletrails und wechselt zwischen Berg und Tal, so dass der Spaß am Mountainbiken nicht zu kurz kommt. Lasst euch einfach überraschen! Da fast nur auf unbefestigten, anspruchsvolleren Wald- und Forstwegen gefahren wird, ist diese Tour nur für Mountainbikes und fortgeschrittene Fahrer geeignet. Die maximale Schwierigkeit beträgt S2 der Single Trail Skala.

Sonntag, 12. August Strecke: Abfahrt: Tourenleiterin: Besonderheit:

Tour 2: Brühtrogrennen in Nankendorf

60 km (mittel/anspruchsvoll) 10:30 Uhr - Neues Rathaus Bayreuth, Luitpoldplatz 13 Jutta Grünewald (0176-31084976) Wer sich traut, mitzumachen - Badezeug mitnehmen!

Wir fahren über Hummeltal, Obernsees (dort Besichtigung des Barockgärtchens) und Plankenfels entlang der Wiesent nach Nankendorf. Bei der dortigen Kerwa besteht die Möglichkeit eine Brotzeit zu machen, oder sich das berühmte Schroll Bräu zu gönnen. Wer möchte, kann am Brühtrogrennen auf der Wiesent teilnehmen. Heimwärts geht es über den Jurarandweg nach Bayreuth.

Sonntag, 19. August Strecke: Abfahrt: Tourenleiter:

Tour 1: Zum Brauereifest nach Stadtsteinach

80 km (anspruchsvoll) 9:30 Uhr - Neues Rathaus Bayreuth, Luitpoldplatz 13 Lothar Strauß (0921-81833)

Alljährlich findet auf dem Gelände einer der letzten Privatbrauereien im Landkreis Kulmbach, der Brauerei Schübel in Stadtsteinach, ein Fest statt. Der Tourenführer nimmt dies zum Anlass, bei der heutigen Tour durchs Kulmbacher Land und der südlichen Randzone des Frankenwaldes, die Mittagseinkehr mit diesem Fest zu verbinden. Alles, was die Genussregion Oberfranken zu bieten hat (Brodwärscht, Kiechla, Kleeß und Broodn etc.), dürfte wohl dargeboten werden. Die Tour dient aber nicht nur dazu, sich kulinarischen Genüssen hinzugeben, sondern auch einen schönen Augustsonntag in unserer heimischen Natur anspruchsvoll sportlich zu verbringen.

68

ADFC-Programm 2018 · Bayreuth · Kulmbach · Pegnitz


August 2018beliebten ... Touren unsere Radreisen

Pfalz - Kultur und Wein mit dem Rad erleben

10.5. - 13.5.18 3 X Ü/F, 3*, 1 x Abendessen, 1 x Weingutführung mit Probe Preis pro Person im DZ: € 429,-

Pedalritter im Land der Tausend Seen Impressionen aus Mecklenburg 9. - 13.6.18

4 X Ü/HP 3*, Schifffahrt von Waren nach Malcho Preis pro Person in DZ: € 559,-

Radfahren unterhalb der Zugspitze 21. - 23.6.18 2 X Ü/F 4*, 1 X Abendessen, Ortstaxe Preis pro Person in DZ: € 419,-

Romantische Radtour rund um Dresden 5. - 8.7.18 3 X Ü/F 3*s, 1 X Abendessen, Stadtführung, Fahrt Lößnitztalbahn, Ortstaxe Preis pro Person in DZ: € 459,-

Radeln an der vereinten Mulde 21.- 22.7.18 1 X Ü/HP 3*, Ortstaxe Preis pro Person in DZ: € 199,-

Veloland Schweiz 2.- 7.8.18 5 X Ü/HP 3*, Stadtführung Luzern, Schifffahrtm Zahnradbahn Rigi Kulm Preis pro Person in DZ: € 1209,-

Radwochenende Altmühl

Zwischen Treuchtlingen und Kelheim 18.- 19.8.18 1 X Ü/HP 3*, Preis pro Person in DZ: € 199,-

Traumhaftes Raderlebnis an der Wertach 1 X Ü/F 3*,

8.- 9.9.18 Preis pro Person in DZ: € 199,-

Griass eich im Radland Steiermark 28.9.- 4.10.18 5 X Ü/HP 3*, Stadtführung Graz, Ortstaxe Preis pro Person in DZ: € 999,-

Flug - Radreise Lanzarote 19.- 26.10.18 7 X Ü/HP 3*, Leihräder, Transferfahrten Preis pro Person in DZ: € 1499,-

Alle Reisen mit Rad-Reisebetreuung und Busbegleitung.

-

www.adfc-bayreuth.de

Eckersdorfer Str. 11 • 95490 Mistelgau Tel. 09279/637 • www.lochner-reisen.de 69


Touren August / September 2018

Sonntag, 19. August Strecke: Abfahrt: Tourenleiter:

Tour 2: Familientour zum Sonnenhof nach Pferch

40 km (leicht) 10:30 Uhr - Neues Rathaus Bayreuth, Luitpoldplatz 13 Günter Spitzka (0171-2780489)

Auf zur Familientour nach Pferch! Heute radeln wir gemütlich am Main entlang nach Altenplos, wo wir dann rechts hoch nach Dreschenau und weiter nach Pferch fahren. Im Opel‘s Sonnenhof machen wir Rast, bevor uns der Weg über den Heinersgrund und Ramsental nach Hause führt.

Samstag, 25. August Strecke: Start: Tourenleiter:

Vollmondwanderung zur Großkoppen

ca. 6 km 20:30 Uhr am Bushäuschen in Hainbronn Roland Berner (0171-4483878)

Bei hoffentlich klarer Nachtsicht wandern wir gemütlich die Steigung in Richtung Lobensteig hoch, durch einen kleinen Wald erreichen wir die Großkoppen (565 m ü.n.N.). Es erwartet uns, neben einer kleinen Erfrischung, hoffentlich auch ein voller Mond. Teilnahme für alle 3 €

Sonntag, 26. August Strecke: Abfahrt: Tourenleiter:

Zur Limmersdorfer Lindenkerwa

25 km (mittel) 13:00 Uhr - Neues Rathaus Bayreuth, Luitpoldplatz 13 Mathias Krauß (09209-918273)

Heute führt unser Weg nach Limmersdorf auf die Lindenkerwa über Neudrossenfeld und Thurnau. Wir werden zum Mittagessen einkehren und anschließend die Kirchweih mit ihrer Tanzlinde besuchen. Unser Heimweg führt über Neustädtlein. Wir legen ausreichend Trink- und Verschnaufpausen ein.

Sonntag, 2. September Strecke: Abfahrt: Tourenleiter:

Tour 1: Ins autofreie Wiesenttal

100 km (schwer) 9:30 Uhr - Neues Rathaus Bayreuth, Luitpoldplatz 13 Harald Kessler (0163-2694307)

Bereits zum 19. Mal ist das Wiesenttal heute für den Autoverkehr gesperrt. Grund ist ein Marathonlauf, nach dessen Ende die Straße den Fußgängern, Radlern und Inline-Skatern gehört. Die anspruchsvolle Anreise ins Wiesenttal führt in ständigem Auf und Ab über das Aufseßtal ins Leinleitertal nach Ebermannstadt. Ab Ebermannstadt genießen wir es auf dem Rückweg zusammen mit vielen anderen nichtmotorisierten Verkehrsteilnehmern die breite Asphaltstraße für uns zu haben. Ohne nennenswerte Steigungen geht es zurück nach Bayreuth.

70

ADFC-Programm 2018 · Bayreuth · Kulmbach · Pegnitz


www.adfc-bayreuth.de

71


Touren September 2018

Sonntag, 2. September Strecke: Abfahrt: Tourenleiter:

Tour 2: Nach Pottenstein zur Erlebnismeile

ca. 32 km (mittel) 13:00 Uhr am Bahnhof Pegnitz Charly Lothes (09241-2617)

Der Weg zur Erlebnismeile führt uns durch das landschaftlich reizvolle Lüglastal. Geplant ist der Besuch der Teufelshöhle und bei gutem Wetter des Felsenbades. Diese Radtour findet in Zusammenarbeit mit dem Pegnitzer Jugendpfleger Wolfgang Kauper und dem Begleitausschuss „Demokratie Leben“ statt. Mit diesem Ferienprogramm möchten wir uns an alle Jugendlichen und unbegleiteten jugendlichen Asylbewerber wenden. Die Teilnahme ist kostenlos. Auf dem Rückweg durchqueren wir das ebenso beliebte Klumpertal. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Sonntag, 9. September Strecke: Abfahrt: Tourenleiter:

Tour 1: Zum Rauhen Kulm

70 km (mittel/anspruchsvoll) 10:00 Uhr - Neues Rathaus Bayreuth, Luitpoldplatz 13 Klaus Müller (0176-54277744)

Der Rauhe Kulm liegt ca. 5 km südlich von Kemnath. Markant und weithin sichtbar steht der Berg in der oberpfälzischen Landschaft. Vor 21 Millionen Jahren war der 682 m hohe Berg ein aktiver Vulkan. Auch wenn er nie ausgebrochen ist, wird er gerne als Vesuv der Oberpfalz bezeichnet. Wir radeln über Aichig und Stockau nach Lessau. Hier beginnt der Anstieg hinauf zur „Bocksleite“ oberhalb von Weidenberg. Weiter geht’s ohne große Steigungen auf kleinen Straßen, Feld- und Waldwegen durch die oberpfälzer Landschaft. Nach der Mittagspause werden wir den Rauhen Kulm erreichen, ohne ihn bezwingen zu müssen. Gemütlich radeln wir dann über Frankenberg, Seidwitz und Lehen nach Bayreuth zurück.

Sonntag, 9. September Strecke: Abfahrt: Tourenleiter:

Tour 2: Zum „Ostwindpark Rotmainquelle“

40 km (leicht) 10:30 Uhr - Neues Rathaus Bayreuth, Luitpoldplatz 13 Thai-Sen Chen (0921-67750)

Seit 2015/2016 stehen neue Windräder auf der Höhe bei der Rotmainquelle. Diese wollen wir uns heute von unten anschauen. Sie gehören zu den Windrädern vom Ostwindpark Rotmainquelle. Wir starten über Wolfsbach nach Creußen. Dort machen wir einen Abstecher in die höher gelegene Altstadt. Weiter geht es nach Lindenhardt, wo wir im Landgasthof Körzdörfer einkehren. Nach der Pause radeln wir zur Rotmainquelle und kommen dort an den gigantischen Windrädern vorbei.Zurück fahren wir über Unterschreez und Destuben nach Bayreuth.

72

ADFC-Programm 2018 · Bayreuth · Kulmbach · Pegnitz


Klimaschutzmanagement

www.landkreis-kulmbach.de

Jeder Tritt spart Sprit Steig um auch bei Kurzstrecken! Radeln an der frischen Luft macht Spaß, hält fit und ist gut fürs Klima! Bitte auf ein verkehrssicheres Rad achten und einen passenden Fahrradhelm tragen!

and

er L bach

ren Kulm adtou .de/radeln R m i d n n h ege u del mbac

Ra

Radw kreis-kul s.land rismu

tou

www.adfc-bayreuth.de

73


Touren September 2018

Sonntag, 16. September Strecke: Abfahrt: Tourenleiter:

Tour 1: Nach Bayreuth zum Festspielhaus

59 km (mittel) 9:30 Uhr am Bahnhof Pegnitz Wolfgang Hackebeil (09241-80474)

Wir fahren teils auf asphaltierten Straßen und Wegen über Troschenreuth weiter durch den Kitschenrain über Creußen nach Bayreuth. In Bayreuth besuchen wir das Festspielhaus. Dort gibt es eine Führung (7.- € pro Person). Eine Einkehr in Bayreuth ist geplant. Der Rückweg führt uns über bekannte Radwege zurück nach Pegnitz. Hinweis: Ausweichtermin bei schlechtem Wetter, 23. August

Sonntag, 16. September Strecke: Abfahrt: Tourenleiter:

Tour 2: Auf die Hohenmirsberger Platte

65 km (anspruchsvoll) 9:30 Uhr - Neues Rathaus Bayreuth, Luitpoldplatz 13 Klaus Müller (0176-54277744)

Zusammen mit dem weithin sichtbaren Aussichtsturm markiert die Hohemnmirsberger Platte mit 614 Metern den zweithöchsten Punkt in der Fränkischen Schweiz mit einer fantastischen Fernsicht. 2008 wurde hier das Geozentrum Hohenmirsberger Platte eröffnet und informiert mit Schautafeln über die Geologie rund um Hohenmirsberg. Die Tour führt über Lindenhardt und Leups ins Püttlachtal. In Püttlach beginnt der anspruchsvolle Anstieg hinauf zur Platte. Nach der Mittagspause geht es durchs Ahorntal und über Altenhimmel nach Bayreuth zurück. Auf dieser Tour sind längere Steigungen zu bewältigen, die Kraft und Ausdauer fordern. Aber bekanntlich liegt in der Ruhe die Kraft und so wird die gesamte Tour auch ohne Hektik geradelt.

74

ADFC-Programm 2018 · Bayreuth · Kulmbach · Pegnitz


ADFC-Pannenhilfe Schieben war gestern

Exklusiv für der ADFC-Mitglie otline: 24-Stunden-H / www.adfc.de pannenhilfe

Panne? Hilfe ist unterwegs!

Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club

www.adfc-bayreuth.de

ADFC-Mitglieder erhalten im Pannen- oder Notfall schnell und unkompliziert Hilfe, damit Sie Ihre Fahrt zügig fortsetzen können. Die Service-Hotline ist 24 Stunden für Sie da! Wie Sie ADFC-Mitglied werden können und welche Vorteile Sie dadurch genießen, erfahren

Sie hier: www.adfc.de/vorteile

75


Touren September 2018

Sonntag, 16. September Strecke: Abfahrt: Tourenleiter:

Tour 3: Zum Handwerkermarkt nach Tüchersfeld

70 km (mittel/anspruchsvoll) 10:00 Uhr - Neues Rathaus Bayreuth, Luitpoldplatz 13 Peter Richter (01523-7654737)

Das Fränkische Schweiz-Museum liegt in dem kleinen Ort Tüchersfeld bei Pottenstein im sogenannten Judenhof. Die historischen Fachwerkgebäude des Museums stammen aus dem 18. Jahrhundert und gehören zu den Wahrzeichen der Region. Wir besuchen den heute stattfindenden Historischer Handwerkermarkt um die Mittagszeit. Zahlreiche Gewerke verwandeln den Museumshof und die Museumsgebäude in ein lebhaftes Markttreiben und auch der Brotbackofen ist in Betrieb. Der Eintritt kostet 3,- Euro, und wird direkt an der Museumskasse erhoben. Die Rückfahrt führt uns über Pottenstein nach Bayreuth zurück.

Sonntag, 23. September Strecke: Abfahrt: Tourenleiter:

Zur Scherzenmühle

50 km (mittel) 10:00 Uhr - Neues Rathaus Bayreuth, Luitpoldplatz 13 Heinz Föttinger (0921-31302)

Die denkmalgeschützte Mühle in Weidenberg an der Warmen Steinach gelegen, wurde im Jahr 1986 einsturzgefährdet vom Fichtelgebirgsverein übernommen und seitdem in mühevoller Arbeit wieder instand gesetzt. Sie ist während der Sommermonate Ziel für viele Besucher. An diesem Sonntag findet das Herbstfest zum Erntedank statt - mit Tanz, Musik und buntem Treiben, natürlich auch mit den entsprechenden leiblichen Genüssen. Das soll uns einen Besuch wert sein. Hinwärts radeln wir über Döhlau - Görau - Bocksleite (Anstieg), der Rückweg gestaltet sich dagegen steigungsarm auf dem Radweg entlang der Bahnstrecke. Wir fahren anfängerfreundlich.

Sonntag, 30. September Strecke: Abfahrt: Tourenleiter:

Zur Kathi nach Heckenhof

75 km (anspruchsvoll) 10:00 Uhr - Neues Rathaus Bayreuth, Luitpoldplatz 13 Barbara & Werner Hampl (0921-35514)

Die „Kathi“ in Heckenhof bei Aufseß ist wegen ihrer idyllischen Lage und natürlich wegen des wohlschmeckenden süffigen dunklen Biers immer wieder ein lohnendes Ausflugsziel, nicht nur für motorisierte „Biker“, sondern auch für uns Radler. Die Hinfahrt führt uns über die Neubürg, wo wir einen herrlichen Ausblick über die bereit herbstlich gefärbte Landschaft genießen können. Nach etlichen weiteren kleineren Anstiegen erholen wir uns bei einer Brotzeit im schattigen Biergarten, bevor wir den Heimweg antreten. Dieser führt uns über Sachsendorf nach Hollfeld, wo die Teilnehmer sich entweder für die leichtere Heimfahrt auf dem RW1 über Plankenfels entscheiden können (mit Werner Hampl). Wer noch nicht ausgepowert ist, und noch eine Herausforderung sucht, erklimmt noch mit Babsi den Berg vor Pilgerndorf sowie den Braunstein, bevor über Eschen Bayreuth erreicht wird. Eine gute Kondition ist Voraussetzung für die Teilnahme an dieser Tour, auch wenn dabei nicht gerast wird.

76

ADFC-Programm 2018 · Bayreuth · Kulmbach · Pegnitz


E-BIKES FÜR ALLES! Wir haben sie – für Tour, Alltag, Spaß und Sport. Natürlich gibt’s auch noch alles ohne Motor.

ACHTUNG – RESTPOSTEN BIS 20%

www.adfc-bayreuth.de

77


Touren Oktober 2018

Mittwoch, 3. Oktober Strecke: Abfahrt: Tourenleiter:

Ins Ahorntal zum Heldbräu

70 km (mittel) 10:00 Uhr - Neues Rathaus Bayreuth, Luitpoldplatz 13 Uli Mertens (0921-24424)

Bei hoffentlich strahlender Oktobersonne radeln wir heute über den Glashüttener Wald nach Volsbach und durchqueren dann auf einem schönen Radweg das Ahorntal. Nach einer geplanten Einkehr im Gasthof Heldbräu fahren wir noch ins Wiesenttal. Ab Plankenfels geht es dann den gewohnten Radweg zurück nach Bayreuth. Die Tour ist zwar noch als mittel eingestuft, jedoch sollte bedacht werden, dass man in das Ahorntal erst nach Überquerung eines anspruchsvollen Hügels fahren kann. Das Gleiche gilt beim Verlassen des Tals.

Sonntag, 7. Oktober Strecke: Abfahrt: Tourenleiter:

Nach Büchenbach zum Landgasthof Herold

50 km (mittel) 10:00 Uhr - Neues Rathaus Bayreuth, Luitpoldplatz 13 Matthias Niewerth (0177-2738729)

Für schmale Reifen ist die heutige Tour nicht geeignet, da wir auf waldreichen Wegen zum Quellsee der Püttlach fahren und dann an einigen Stellen dem Bierquellenwanderweg nach Büchenbach folgen. Dort kehren wir zum Mittagessen in der Brauereigaststätte Herold ein. Zurück geht es über die Rotmainquelle nach Bayreuth.

78

ADFC-Programm 2018 · Bayreuth · Kulmbach · Pegnitz


Touren Oktober 2018

Sonntag, 14. Oktober Strecke: Abfahrt: Tourenleiterin:

Tour 1: MTB-Tour ins Blaue

ca. 55 km (mittel/anspruchsvoll) 9:00 Uhr am Place Laneuveville, Auerbach 10.00 Uhr am Gasthof Peter, Pegnitz Horlach Sabine Gaston (0176-53957207)

Heute fahren wir eine Doppel-MTB-Tour mit zwei Startorten/-Zeiten von Pegnitz und Auerbach aus ins Blaue. Wir treffen unsere Freunde aus Pegnitz in Horlach und fahren gemeinsam quer durch die schöne Gegend. Dabei lassen wir uns nicht von der einen oder anderen Steigung abschrecken. Die Tour verläuft u.a. auf Wiesen und unbefestigten Wald- und Forstwegen. Geeignet für MTB‘s und solide Treckingräder. Wir meiden Asphalt und bauen stattdessen „Single-trails“ ein. Es besteht Helmpflicht. Ein Einkehr ist geplant.

Sonntag, 14. Oktober Strecke: Abfahrt: Tourenleiter: Besonderheiten:

Tour 2: MTB-Tour - Rundweg nördlich von Bayreuth

55 km (schwer), 780 Höhenmeter 10:00 Uhr - Neues Rathaus Bayreuth, Luitpoldplatz 13 Stefan Haasmann (0170-8106703) reine MTB-Tour, Helmpflicht, Anmeldung erwünscht, max. 7 Teilnehmer.

Diese MTB Tour mit mehreren schönen Singletrails umrundet Teile von Bayreuth. Sie führt an Aussichtspunkten wie Siegesturm (Hohe Warte), Hochtheta und Hohe Birke bei Heinersgrund vorbei und bietet schöne Ausblicke über das Bayreuther Land. Auf der Strecke bietet sich die Gelegenheit zur Einkehr an. Da überwiegend auf unbefestigten Wald- und Forstwegen gefahren wird, ist diese Tour nur für Mountainbikes geeignet.

Sonntag, 14. Oktober Strecke: Abfahrt: Tourenleiter:

Tour 3: Zur Herbstkirchweih nach Thurnau

50 km (mittel) 10:30 Uhr - Neues Rathaus Bayreuth, Luitpoldplatz 13 Stefan Steurer (0921-16498987)

Am 14. Oktober ist es wieder soweit: Auf dem Marktplatz vor der prächtigen Kulisse von Schloss Thurnau findet der dritte Kirchweihmarkt des Jahres mit einem bunten Angebot an Haushaltswaren, Textilien, Töpfer- und Süßwaren statt. Der Positanoverein bietet köstliche italienische Spezialitäten und selbstgebackene Kuchen an. Da radeln wir heute - nicht auf dem allerkürzest möglichen Weg - aber gemütlich hin und ebenso gemütlich wieder zurück.

www.adfc-bayreuth.de

79


Touren Oktober / November 2018

Sonntag, 21. Oktober Strecke: Abfahrt: Tourenleiterin:

Kulmbacher Buchwaldtour

60 km (mittel) 10:00 Uhr - Neues Rathaus Bayreuth, Luitpoldplatz 13 Kerstin Engelbrecht (0171-5829871)

Heute wollen wir, wie schon so manches Jahr, durch den herbstlich gefärbten Buchwald fahren. Erstmal geht’s über Trebgast nach Tennach. Dort werden wir uns beim Rangabauern ausgiebig stärken. Von dort aus radeln wir weiter durch den Buchwald zur Plassenburg, um dann durch Kulmbach über den Mainradweg zurück zu fahren. Der Hinweg birgt einige Steigungen, dafür wird’s heimwärts gemütlicher.

Donnerstag, 1. November Strecke: Abfahrt: Tourenleiter:

Fahrt ins Graue

40-60 km (mittel) 10:30 Uhr - Neues Rathaus Bayreuth, Luitpoldplatz 13 Uli Mertens (0921-24424)

Wie jedes Jahr heißt es am 1. November Abschied nehmen von den diesjährigen Fahrradtouren des ADFC Bayreuth. Je nach Wetterlage werden nochmal 40 bis 60 km geradelt. Der Ort der Mittagseinkehr ist wie immer geheim. Nur Für Mountainbiker bieten wir vielleicht noch eine Nikolaus-Tour oder eine Stärke-Anradel-Tour - Internetseite oder Facebook oder App beachten. Aber - alles kein Grund zum traurig sein - schon am 22.11. fangen wir im Schwenksaal mit unserem Wintervortragsprogramm an - zum Auftakt geht‘s voraussichtlich über die Alpen - von Wien nach Nizza...

80

ADFC-Programm 2018 · Bayreuth · Kulmbach · Pegnitz


TRAILHOUSE DA S T R A I LH O U S E B I E T E T H O C HWE R T I G E M O U N TA I N B I K E S, Z U B E HÖ R U N D PR Ä Z I S I O N I N WE R K S TAT T U N D S E R V I C E .

www.adfc-bayreuth.de Mi-Fr: 10-18, moritzhöfen 2 bSa: 910-16 5 4 4 7 bayreuth

www.trail-house.de

0921 / 33912515

81 10-16 Mi-Fr: 10-18, Sa:


ADFC-Mitgliedsantrag

JA, ich möchte ADFC-Mitglied werden! Name, Vorname

Familienmitglied 1: Name, Vorname, Geburtsjahr

Straße, Hausnummer

Familienmitglied 2: Name, Vorname, Geburtsjahr

PLZ, Ort

Familienmitglied 3: Name, Vorname, Geburtsjahr

E-Mail

Telefon (Angabe freiwillig)

Einzelmitgliedschaft

56 € / Jahr

Einzelmitgliedschaft 18 - 26 Jahre

33 € / Jahr

Einzelmitgliedschaft Jugendliche bis 18 Jahre 16 € / Jahr Familien-/Haushaltsmitgliedschaft (ab 27 J.)

Geburtsjahr

68 € / Jahr

Familien-/Haushaltsmitgliedschaft (18 - 26 J.) 33 € / Jahr

Datum, Unterschrift

Fördermitgliedschaft

Ich erkläre dem ADFC e.V. eine Einzugsermächtigung

IBAN

ab 110 € / Jahr

(Bei Interesse melden Sie sich bitte direkt beim Vorstand)

Bitte einreichen an: ADFC-Kreisverband Bayreuth Stefan Steurer Raabestraße 17b 95444 Bayreuth Tel.: 0921-16498987

BIC

Geldinstitut

Datum, Unterschrift

82

Sie können auch ganz bequem online Mitglied werden und sich ein kostenloses und unverbindliches Infopaket schicken lassen unter www.adfc.de/mitgliedschaft/

ADFC-Programm 2018 · Bayreuth · Kulmbach · Pegnitz


Angebot:

Fahrradcheck Fahrrad: 29,00 €

E-Bike: 39,00 €

große Auswahl – starke Marken Mountainbikes · E-Bikes · Trekkingrädern Rennrädern · Kinderrädern · Cyclocrosser Ghost · Focus · Bergamont · Santa Cruz Öffnungszeiten: Mo. – Fr. 10.00 – 19.00 Uhr Sa. 09.30 – 13.30 Uhr

Bismarckstr. 73 95444 Bayreuth Tel. 0921 / 33930074


DA S MEGA-RADHAUS IN UNSERER REGION

w w w. h e n s e l - ko l l e r. d e Nürnberger Straße 48 · 95448 Bayreuth · Telefon 0921-72 14 89 Geöffnet Di. – Fr. 9:30 bis 19:00 Uhr, Sa. 9:30 bis 18:00 Uhr Wunsiedler Str. 16 · 95032 Hof · Telefon 09281 - 5 40 27 30 Geöffnet Di. – Fr. 9:30 bis 19:00 Uhr, Sa. 9:30 bis 17:00 Uhr

ADFC Bayreuth - Programm 2018 - Rauf aufs Rad!  

ADFC Kreisverband Bayreuth - Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club e. V. (ADFC) - Printausgabe Programm 2018 - Auflage 4000 Stück - geführte Ra...

ADFC Bayreuth - Programm 2018 - Rauf aufs Rad!  

ADFC Kreisverband Bayreuth - Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club e. V. (ADFC) - Printausgabe Programm 2018 - Auflage 4000 Stück - geführte Ra...

Advertisement