Page 1

Rauf aufs Rad! ADFC-Programm 2019 · Bayreuth · Kulmbach · Pegnitz


, das wir ab r jedes Fahrrad Be green! Fü zen wir einen an pfl n, ufe verka 1. März 2019 insam mit me ge , wir n leiste Baum. Damit ltbewussten we um en ein , en unseren Kund die Zukunft. en Beitrag für und nachhaltig -EIN-BAUM.DE IKE S-B EDE W.J f WW Mehr Infos au

CUBE Bikes, Hybrid E-Bikes und Zubehör Kostenlose Parkplätze am Haus Indoor-Teststrecke Finanzierung / Fahrradleasing

: Save the date . Mai! al am Sa., 18 v ti s e T e ik -B E ahl e große Ausw Testen Sie ein ekt vor Ort! an E-Bikes dir Bindlacher Str. 4 · 95448 Bayreuth · Telefon: 09 21 - 837 10 Mo. - Fr. 10.00 - 18.00 Uhr · Sa. 10.00 - 16.00 Uhr Im Winter (1.11.-31.1.) Mo. - Fr. 12.00 - 18.00 Uhr · Sa. 10.00 - 14.00 Uhr

 www.multicycle.de ·  /cubestores ·  /cubestorebymulticycle


Editorial

Liebe Radfahrerinnen und Radfahrer, als 1989 die Mauer fiel, hat noch kurz vorher keiner geglaubt, dass dies in absehbarer Zeit tatsächlich möglich sei. Als ich kürzlich im Arbeitskreis einer Partei, unter deren Ägide Bayreuth seit 1962 zur „Autogerechten Stadt“ entwickelt wurde (was damals sehr modern war), den Vorschlag machte, den Innenstadtring wieder zweistatt vierspurig zu gestalten, mit fetten Radwegen an beiden Seiten und ein Limit mit Tempo 30 einzuführen, stieß dies keineswegs auf taube Ohren. Vielmehr wurde er noch ergänzt durch die Idee, endlich der Stellplatzverordnung auf den Leib zu rücken, die unserer Innenstadt die vielen Parkplätze aufzwingt. Oft ist das Ringen zäh um jede kleine Verbesserung, siehe Bild unten. Wir werden sehen, wie lange es dauert, bis die Ideen den Weg durch die Instanzen finden – aber in vielen Köpfen scheint es bereits angekommen, dass Autoverkehr jetzt wieder weichen muss. Vielleicht haben auch 40 Jahre ADFC ein Scherflein dazu beigetragen, denn der Bundesverband hat dieses Jahr einen runden Geburtstag! Ein Scherflein beitragen will dieses Heft, das Radfahren nicht nur vom Problem her zu betrachten. Stattdessen will es freudig einladen, den Spaß des Radelns zu erleben, gesellig und

www.adfc-bayreuth.de

gesund durch schöne Landschaften zu düsen. Unser Dank gilt wieder vielen tollen Tourenleiterinnen und -leitern und nicht zuletzt auch unsern Werbekunden! Stellvertretend darf ich für den ADFC Bayreuth viel Spaß bei unseren Touren wünschen, möge die Freude wie bei unserem „Titelhelden“ stets überwiegen! Stefan Steurer 1. Vorsitzender

3


Inhalt · Impressum Editorial...................................................................................................................................................... 3 Inhalt · Impressum ..................................................................................................................................... 4 Was ist der ADFC? · Ansprechpartner....................................................................................................... 6 Der ADFC Bayreuth im Internet ................................................................................................................. 7 Übersicht Tourenleiterinnen und Tourenleiter ......................................................................................... 8-9 Wissenswertes zur Radtourenteilnahme ....................................................................................... 10-11 ADFC Pegnitz .......................................................................................................................................... 12 ADFC Kulmbach ..................................................................................................................................... 14 Stammtisch & Veranstaltungen ............................................................................................................... 15 Fahrrad-Codierung .................................................................................................................................. 16 Gebrauchtradbörse.................................................................................................................................. 17 ADFC-Liegeradgruppe ............................................................................................................................ 18 Mountainbiking ........................................................................................................................................ 20 Audax Club Franconia ............................................................................................................................. 21 Bett+Bike ................................................................................................................................................. 22 Lastenräder in Bayreuth .......................................................................................................................... 23 Critical Mass ............................................................................................................................................ 24 Fahrrad mit Bus und Bahn.................................................................................................................. 26-35 ADFC-Pumpen in Bayreuth ..................................................................................................................... 36 Wintervortragsprogramm ......................................................................................................................... 38 Mit dem Rad zur Arbeit ............................................................................................................................ 40 Tourenübersicht 2019 ...................................................................................................................... 42-43 Touren April 2019................................................................................................................................ 44-45 Touren Mai 2019 ................................................................................................................................. 46-52 Touren Juni 2019 ................................................................................................................................ 52-59 Touren Juli 2019 ................................................................................................................................. 59-62 Touren August 2019............................................................................................................................ 63-66 Touren September 2019 ..................................................................................................................... 68-73 Touren Oktober 2019 .......................................................................................................................... 74-78 Tour November 2019 ............................................................................................................................... 79 ADFC-Mitgliedsantrag ............................................................................................................................. 82 Impressum Herausgeber: ADFC-Kreisverband Bayreuth Redaktion und V.i.S.d.P.: Stefan Steurer, Raabestr. 17b, 95444 Bayreuth Auflage: 4000 Exemplare

4

Druck: Kollin Mediengesellschaft mbH, Gutenbergstr. 1-3, 95512 Neudrossenfeld Gedruckt auf chlorfrei gebleichtem Recyclingpapier Layout & Satz: Michael Birkhan / www.b-trifft.com

ADFC-Programm 2019 · Bayreuth · Kulmbach · Pegnitz


stadtwerke-bayreuth.de/öko

Mein Strom und Gas – einfach 100 % Öko. Denn die Stadtwerke Bayreuth liefern mit jedem Tarif Ökostrom und Ökogas – immer und ganz automatisch.

www.adfc-bayreuth.de

5


Was ist der ADFC? · Ansprechpartner

Was ist der ADFC? Kurz und knackig Der ADFC ist ein bundesweiter, gemeinnütziger Verein mit derzeit 175.000 Mitgliedern in über 450 Städten. Er ist Interessenvertretung für Alltags- und Freizeitradler; er arbeitet parteipolitisch neutral in folgenden Schwerpunkten: • • • • • • • • • • •

Service- und Versicherung Verkehrsplanung Verkehrspolitik Tourismus Verbraucher- und Umweltschutz Verkehrspädagogik Technik/Sicherheit Rechtsberatung Gesundheitsvorsorge Fahrraddiebstahlschutz Fahrradmitnahme in öffentlichen Verkehrsmitteln

Ansprechpartner und Kommunikationswege zum ADFC Bayreuth: 1. Vorsitzender: Stefan Steurer Raabestraße 17b, 95444 Bayreuth Tel. 0921-16498987, s.steurer@adfc-bayreuth.de

ADFC-Gründung: 1979 in Bremen Struktur: Bundesverband mit Sitz in Berlin; Landesverbände in allen Bundesländern mit über 450 angeschlossenen Kreisverbänden und Ortsgruppen. Zum Landesverband Bayern (Sitz München) gehören über 50 Kreisverbände und Ortsgruppen mit über 27.000 Mitgliedern an. Dem Kreisverband Bayreuth gehören alle Mitglieder der Landkreise Bayreuth und Kulmbach an; in Pegnitz hat der ADFC zudem eine Ortsgruppe. Als Fahrradlobby arbeitet der ADFC auf allen politischen Ebenen: in der Kommunalpolitik in Bayreuth hat der ADFC einen Sitz in der Rad- und Fußwegekommission, auf Landkreisebene entsendet der ADFC einen Vertreter in die Lenkungsgruppe Klimaschutz des Landradsamtes und auch in Pegnitz und Kulmbach engagieren sich unsere Aktiven.

6

Auf europäischer Ebene ist der ADFC Mitglied im Europäischen Radfahrerverband ECF (European Cyclists Federation). Über Publikationen, Fachtagungen, Messen und Medien vermittelt der ADFC seine Ziele.

Weitere Vorstandsmitglieder Harald Kessler (Finanzen, Gebrauchradbörse), Uli Mertens und Matthias Niewerth (Tourenkoordination), Thomas Neubauer (Infostand, Codierung, Rad- u. Fußwegekommission), Rolf Wahner (Radverkehr), Christian Zeller (Junge Menschen im ADFC). ADFC in Pegnitz Roland Berner (siehe auch Seite 12) ADFC in Kulmbach Jürgen Tesarczyk (siehe auch Seite 14) Kontaktdetails siehe www.adfc-bayreuth.de/kontakt E-Mail: kontakt@adfc-bayreuth.de Internet: www.adfc-bayreuth.de und www.adfc-pegnitz.de facebook.adfc-bayreuth.de Spendenkonto: Sparkasse Bayreuth IBAN: DE89773501100009042656 BIC: BYLADEM1SBT (Stand März 2019)

ADFC-Programm 2019 · Bayreuth · Kulmbach · Pegnitz


Der ADFC Bayreuth im Internet

Der ADFC Bayreuth im Internet Auf unseren Internet- und Facebookseiten finden Sie unser Programm oder Änderungen stets aktuell. Daneben gibt es neue Informationen, Links, Downloads, Kontaktinformationen zu Ansprechpartnern und Verantwortlichen usw. Sie können sich online über uns informieren, kostenlos Infomaterial anfordern, Wissenswertes zum Thema Radfahren herunterladen, online Mitglied werden und vieles mehr.

Und wer es ganz schnell und modern mag – wir haben auch eine Smartphone-App für Android und Apple-User (siehe www.adfc-bayreuth.de/app). Mehr auf: www.adfc-bayreuth.de www.adfc-bayern.de www.adfc.de und auf den entsprechenden Facebookseiten.

Wer unseren kostenlosen, elektronischen Rundbrief haben möchte, sende bitte eine E-Mail an s.steurer@adfc-bayreuth.de. Keine Sorge: kein Spam und Vertraulichkeit nehmen wir ernst.

www.adfc-bayreuth.de

7


Übersicht Tourenleiterinnen und Tourenleiter

Unsere Bayreuther Tourenleiterinnen und Tourenleiter in der Übersicht

8

Chen, Thai-Sen 0921-67750

Dürrschmidt, Reiner 0921-26221

Engelbrecht, Kerstin 0171-5829871

Föttinger, Heinz 0921-31302

Grünewald, Jutta 0176-31084976

Haasmann, Stefan 0170-8106703

Hagen-Szydlik, Esther 0157-70596350

Hampl, Barbara 0921-35514

Hampl, Werner 0176-61205141

Hoch, Norbert 0160-97705080

Keller, Gerlinde 0921-7586096

Kessler, Harald 0163-2694307

Krauß, Mathias 09209-918273

Kurz, Rudolf 0160-96618180

Mertens, Uli 0175-2254447

Müller, Klaus 0176-54277744

Müller, Michael 0921-30329

Model, Horst 0176-97585629

Neubauer, Thomas 09273-8263

Niewerth, Matthias 0177-2738729

Penning, Walter 09221-8784631

ADFC-Programm 2019 · Bayreuth · Kulmbach · Pegnitz


Übersicht Tourenleiterinnen und Tourenleiter

Regner, Richard 0921-7586092

Richter, Peter 01523-7654737

Spitzka, Günther 0171-2780489

Steiner, Martin 09208-9811

Steurer, Stefan 0921-16498987

Strauß, Lothar 0921-81833

Wiedel, Andrea 0176-61098737

Winchenbach, Ludwig 0921-5606041

Unsere Pegnitzer Tourenleiterinnen und Tourenleiter in der Übersicht Berner, Roland 0171-4483878

Brand, Michael 09241-6545

Friedrich, Gerhard 09241-7835

Gaston, Sabine 0176-53957207

Hackebeil, Wolfgang 09241-80474

Lothes, Karl 09241-2617

Plümer, Hendrik 0151-25504281

Bei Fragen zu Tourendetails bitte beim jeweiligen Tourenleiter nachfragen!

www.adfc-bayreuth.de

9


Wissenswertes zur Radtourenteilnahme

Die Radtourenteilnahme – was ist zu beachten Anforderungen Die Touren sind für all diejenigen gedacht, die gerne Rad fahren und dabei Natur, Kultur und mancherorts auch Gastronomie erleben und genießen möchten. Wir fahren auf verkehrsarmen Nebenstrecken, teils auf Feld- oder Waldwegen. Steigungen in unserer Mittelgebirgslandschaft sind durchaus alltäglich, eine Gangschaltung wird empfohlen. Der Schwierigkeitsgrad der Touren ergibt sich aus Länge und Steigungen (siehe jeweilige Streckenbeschreibung. Unsere Logos ermöglichen eine Kurzeinschätzung der Anforde-

rung. Ausrüstung und Kondition sollten der Tour angemessen sein. Prinzipiell gilt unser Motto für leichte und für die Feierabendtouren: Wer am langsamsten fährt bestimmt das Tempo. Bei den mittleren und anspruchsvollen Touren müssen die Tourenleiter/innen meist auf eine gewisse Mindestgeschwindigkeit achten, um z.B. den Zug noch zu erreichen, bzw. den Zeitplan einzuhalten. Tagestouren enden in der Regel gegen 18 Uhr. Bei zweifelhaftem Wetter bitte den/die Tourenleiter/in anrufen, ob die Tour stattfindet.

Radtourenleiterinnen und -leiter Alle Touren werden von erfahrenen Radtourenleiter/-innen begleitet. Sie führen eine Mini-Apotheke und für kleine Pannen Werkzeug mit, jedoch kein Ersatzteillager. Daher wird jede/r Teilnehmer/in ge-

beten, einen Ersatzschlauch für das eigene Fahrrad und eine Luftpumpe dabei zu haben! Unsere Tourenleiter/innen bieten ihr Engagement ehrenamtlich an und sind keine hauptberuflichen Reiseleiter!

ADFC-Feierabendtouren Vom 3. April bis zum 11. September finden jeden Mittwoch um 18 Uhr unsere beliebten Feierabendtouren statt. Wir starten vor dem Neuen Rathaus am Luitpoldplatz. Speziell für Einsteiger wird eine kurze Tour angeboten (ca.

15-20 km), für Fortgeschrittene eine große Tour (bis ca. 40 km). Bei beiden Touren gibt es selbstverständlich Aufrückpausen, eingekehrt wird jedoch erst im Anschluss. Die Teilnahme ist kostenlos.

Teilnahmebedingungen Die Teilnahme an allen ADFC-Radtouren efolgt auf eigene Gefahr. Weder der ADFC noch die einzelnen Radtourenleiter/innen können im Schadensfall haftbar gemacht werden, außer bei

vorsätzlichem oder grob fahrlässigem Verhalten. Bei einigen Touren fotografieren wir für unsere Homepage und Facebook-Seite. Natürlich entfernen wir Bilder auf Wunsch.

Verkehrssicherheit Ein Teilnehmer kann von einer Tour ausgeschlossen werden, wenn sein Fahrrad nicht den gesetzlichen Bestimmungen zur Verkehrssicherheit entspricht oder wenn er Anweisungen, die der Sicherheit der Teilnehmer und dem ordnungs-

10

gemäßen Ablauf der Tour dienen, nicht befolgt. Der Teilnehmer ist für den verkehrstechnisch ordnungsgemäßen Zustand seines Fahrrades selbst verantwortlich; eine Pflicht des Tourenleiters, dies nachzuprüfen besteht nicht. Pedelecs sind bei

ADFC-Programm 2019 · Bayreuth · Kulmbach · Pegnitz


Wissenswertes zur Radtourenteilnahme

unseren Touren auch willkommen. Bei Defekten bzw. leerem Akku bitten wir Sie allerdings, sich selbst um Ihre Rückkehr zu kümmern. Eine

Helmpflicht besteht bei unseren Radtouren nicht, bei Mountainbike- oder Rennradtouren kann hiervon jedoch abgewichen werden.

Kleiner Touren-Knigge Fahren Sie defensiv, gefährden Sie weder sich noch andere. Warnen Sie nachfolgende Radler vor Gefahren oder Hindernissen. Eine Panne oder ein Sturz hält alle auf. Überprüfen Sie ihr Rad vor der Tour. Das Tempo der Tour bestimmt der Tourenleiter. Überholen Sie diesen bitte nicht, ahmen Sie dies auch nicht nach, wenn andere es tun; fahren Sie nicht hinter dem Schlussmann. Wer die Tour verlässt, meldet sich bitte deutlich ab. Kur-

zes Anhalten an Abzweigungen, um Nachzüglern den Weg zu weisen, erleichtert allen die Tour. Wir radeln als Gruppe, nicht als Einzelwettkämpfer. Kompetenz zeigt sich nicht in Geschwindigkeit, sondern in sozialem Verhalten. Pedelecs fahren bei unseren Touren am Ende des Feldes. Im Übrigen bleibt es unseren ehrenamtlich tätigen Tourenleiter/innen vorbehalten, Teilnehmer auch ohne Begründung von Radtouren auszuschließen.

Kosten ADFC-Mitglieder nehmen an den Touren kostenlos teil. Von Nichtmitgliedern erbitten wir einen Kostenbeitrag von 3 € (Ganztages-) und 1,50 € (Halbtagestouren). Die Mehrtagestouren kosten für Mitglieder 3 € und für Nichtmitglieder 5 € pro

Tag. Kinder unter 16 Jahren brauchen nichts zu zahlen, dürfen aber nur in Begleitung eines Erwachsenen mitfahren. Die Feierabendtouren sind für alle kostenlos.

Schwierigkeitsgrade und Leistungscharakter der Touren

leicht

mittel

Anhand der vier Piktogramme, die wir farblich gestaltet haben, können Sie eine schnelle Grobeinschätzung hinsichtlich des jeweiligen Schwierigkeitsgrades einer Tour vornehmen. Natürlich sind auch hier die Übergänge fließend. Bitte beachten Sie zusätzlich die jeweilige Tourenbeschreibung, sie kann ergänzende Hinweise enthalten. Es kann durchaus vorkommen, dass eine kurze aber

www.adfc-bayreuth.de

anspruchsvoll

schwer

steigungsreiche Tour sehr viel anstrengender ist als eine lange, flache Tour. Kleinere Verschnaufpausen oder eine längere Rast sind bei allen Touren üblich. Wenn Sie über Ihre eigene Leistungseinstufung unsicher sind, kommen Sie doch erst einmal zu unseren Feierabendtouren. Eine volle Trinkflasche und kleine Pausensnacks, wie Müsliriegel oder eine Banane, sollte jeder dabei haben.

11


ADFC Pegnitz

Unsere ADFC-Ortsgruppe in Pegnitz In der immerhin zweitgrößten Stadt unseres Kreisverbandes – Pegnitz - existiert bereits seit 2005 schon eine eigene ADFC-Ortsgruppe. Mindestens eine Radtour oder Aktivität pro Monat (ca. von März bis November) bieten unsere Pegnitzer vor Ort an. Und auch die Kontakte über die Kreisverbandsgrenze hinweg, z.B. nach Auerbach, sind so gut, dass kooperative Unternehmungen stattfinden.

In diesem gemeinsamen Programmheft sind die Radtouren und Aktivitäten, die in Pegnitz starten, farblich blau hervorgehoben. Die Ortsgruppe Pegnitz hat darüber hinaus aber auch eine eigene Internet- und Facebookseite (siehe Seite 24), gibt ein eigenes regionales Programm heraus und kommuniziert in einer WhatsApp-Gruppe. Zum Bezug/Eintrag bitte an unseren Ansprechpartner vor Ort, Roland Berner, wenden. Neben dem angebotenen Programm ist es den ADFC-Aktiven vor Ort auch ein Anliegen, durch Mitgestaltung, Vernetzung und Einmischung die Infrastruktur für Radfahrer im südlichen Landkreis voran zu bringen. Nicht zuletzt auch dank des Engagements von Roland Berner und den Aktiven vor Ort ist es gelungen, dass Pegnitz beim zweijährlich stattfindenden ADFC-Klimatest nun am Städte-Ranking teilnimmt. Fragen, Wünsche oder Anregungen aus dem Raum Pegnitz? Dann schreiben Sie ein E-Mail an Roland Berner: adfc-pegnitz@ gmx.de.

12

ADFC-Programm 2019 · Bayreuth · Kulmbach · Pegnitz


Wir backen das echte Holzofenbrot • nur mit reinem Natursauerteig • im Holzbackofen • ohne Zusatzstoffe • aus spritzmittel-

freiem Jurakorn® Brotgetreide Buchauer Holzofenbäckerei GmbH • Pegnitz-Buchau Buch

Tel. 0 92 41/ 8121 • www.holzofenbrot.de

www.adfc-bayreuth.de

13


ADFC Kulmbach

Der ADFC in Kulmbach Wir wollen den Radverkehr vor Ort voranbringen. Zur Zeit beschäftigen wir uns u.a. mit folgenden Themen: • Zur Zeit bereiten wir die Teilnahme am „Autofreien Sonntag im Weißmaintal“ am 5. Mai vor. Infotisch zwischen Kauerdorf und Fölschnitz. Wir fordern eine dauerhafte, sichere Radroute durch dieses schöne Tal! • Radverkehrskonzepte für die Stadt und für den Landkreis Kulmbach (z.B. Erschließung des zukünftigen Uni-Campus) • Die Ergebnisse vom Fahrradklimatest 2018 nutzen. Wir haben es zum vierten Mal hintereinander geschafft, genügend Teilnehmer zu aktivieren! • 1. Kulmbacher Bürgerradweg am Klärwerk • Zusammenstellen von Radrouten in Stadt und Landkreis (GPS, Einpflegen in Open Street Map) • Anstreben einer Vernetzung mit den Nachbarlandkreisen und den überregionalen Radwegen

14

• Frauennetzwerk ADFC Bayern • Bahntrassenradweg Schlömen - Himmelkron Bad Berneck • Einbringen von Fahrradthemen in die Aktivitäten von TraKuLa-Transition Kulmbach Land unter dem Titel „Autofrei - Spaß dabei?!“ • Teilnahme an den Zukunftskonferenzen „Mobilitätsvision für die Region Bayreuth – Kulmbach“ der Universität Bayreuth • Natürlich sind auch gemeinsame Radtouren möglich. Wir können jederzeit Unterstützung brauchen! Die Aufgaben sind vielfältig. Jürgen Tesarczyk, Tel.: 0176-30103855 oder 0176-30103855, E-Mail: info@adfc-kulmbach.de, und Astrid Pfitzer auf Facebook oder Tel. 017630103719.

ADFC-Programm 2019 · Bayreuth · Kulmbach · Pegnitz


Stammtisch & Veranstaltungen

Unser Stammtisch und andere Veranstaltungen Lust auf mehr? Wir treffen uns vom Frühjahr bis in den Herbst in gemütlichen Runden nach den Feierabendtouren (Mittwochstouren) ab 20 Uhr auf dem Herzogkeller. Dort reden wir über die aktuellen Projekte, über Verbesserung des Radverkehrs in Stadt und Landkreis, über neue technische Entwicklungen, über Erlebtes und Gesehenes bei unseren Radtouren. Wir wollen so auch den Kontakt zu allen Radfahrern pflegen, ob sie nun mit uns radeln oder ob sie ein Anliegen an uns haben. Kommen Sie doch einfach mal vorbei. Darüber hinaus bieten wir unregelmäßig Themenabende an, beispielsweise zur Ersten Hilfe, zur Beleuchtung an Fahrrädern oder Navigieren mit GPS-Geräten. Die Einladungen dazu erfolgen über unseren E-Mail-Verteiler, über unsere Internetseite (www.adfc-bayreuth.de) und über Facebook.

www.adfc-bayreuth.de

Von Oktober bis März treffen wir uns wieder am zweiten Mittwoch des Monats zum Winterstammtisch in der Gaststätte Schwenk (Pottensteiner Straße 12). Bei Interesse melden Sie sich einfach bei uns. Willkommen sind alle Fahrrad-Interessierte, Mitglieder und Nicht-Mitglieder!

Wollen Sie unsere Infos per Mail erhalten? Zur Aufnahme in den E-Mail-Verteiler senden sie einfach eine Mail an kontakt@adfc-bayreuth.de.

15


Fahrrad-Coding

Fahrrad-Codierung – Das beste Mittel gegen Fahrraddiebstahl Das Problem

Das Lösung heißt: Fahrradcodierung!

Die traurige Wahrheit: Ständig werden Fahrräder geklaut, egal ob teure oder billige. Leider liegt das nicht immer an den mangelnden Sicherheitseinrichtungen, die die Besitzer benutzen. Bislang wurde schon jedes Schloss irgendwie und irgendwann geknackt.

Der ADFC Bayreuth hat in den letzten Jahren mit Unterstützung der Polizei erfolgreich zahlreiche Codieraktionen durchgeführt und wird das auch in diesem Jahr wegen der großen Nachfrage tun. Um sein Fahrrad codieren zu lassen, benötigt der Besitzer allerdings einen dazugehörigen Kaufbeleg und einen gültigen Personalausweis.

Was aber, wenn das Rad weg ist? Wie lässt sich dann das Fahrrad auffinden? Die Polizei und die kommunalen Behörden klagen oft darüber, dass sich so viele herrenlose Fahrräder in den Lager-hallen ansammeln. Niemand kann ein aufgefundenes oder bei einem Dieb sichergestelltes Fahrrad seinem ursprünglichen Besitzer zuordnen.

Die Codierung erfolgt entweder über eine nicht entfernbare Gravur am Sattelrohr oder über einen nicht rückstandsfrei abziehbaren Aufkleber, der die Codierung auch bei Carbonrahmen, extrem dünnen Rennradrahmen oder sehr speziellen Rahmenformen erlaubt. Aktuelle Informationen gerne telefonisch.

Kennzahl der Gemeinde

Finger weg!

BT 001 23456 789 XY Rad ist CODIERT

Stadtkennzeichen wie KFZ-Kennzeichen

Kennzahl der Straße

Initialen des Eigentümers

Codieren / Gebrauchtradbörse

ADFC-Mitglieder zahlen die Hälfte!

4. Mai, 29. Juni (Ehrenhof vor dem Finanzamt) und 14. September (Stadtparkett/Neptunbrunnen) an unseren Info-Ständen – siehe auch aktuell in der Tagespresse. Zusätzlich bieten wir Codierung nach telefonischer Vereinbarung an (0921-67750).

Gültiger Ausweis und der Fahrradkaufbeleg ist bitte mitzubringen! Wer in diesem Jahr Mitglied im ADFC Bayreuth wird, bekommt sein Rad kostenlos codiert!

Preise: Erwachsene 10 €, Kinder 6 €, Familien 25 €. Fragen zur Codierung beantwortet Thomas Neubauer, Tel. 09273-8263.

16

Eine Beitrittserklärung finden Sie am Ende dieser Broschüre. Alle Termine auch im Internet unter: www.adfc-bayreuth.de.

ADFC-Programm 2019 · Bayreuth · Kulmbach · Pegnitz


Gebrauchtradbörse

ADFC-Gebrauchtradbörse Wenn Sie ein gebrauchtes Rad kaufen oder verkaufen wollen, dann nutzen Sie doch unsere Gebrauchtradbörse. Dieses Jahr besteht hierzu am 4. Mai, 29. Juni (Ehrenhof vor dem Finanzamt) und 14. September (Stadtparkett neben Neptunbrunnen) die Gelegenheit. Gegen eine Gebühr von 10 € (Kinderräder 5 €) bieten wir bis ca. 16 Uhr Ihr Rad Interessenten zum Kauf an.

Interessenten haben die Möglichkeit, Ihnen eine Nachricht zu hinterlassen, vielleicht findet sich dann doch noch ein Käufer. Bitte bringen Sie Ihr Rad ab 9 Uhr vorbei, Kaufbeleg, Eigentumsnachweis und/oder wenigstens einen gültigen Ausweis benötigen wir; auch ein Schloss wäre nützlich. Kaufinteressenten können die Räder Probe fahren, müssen aber den Kaufpreis als Pfand hinterlegen.

Die zur Kaufabwicklung nötigen Formulare (siehe auch www.adfc-bayreuth.de/download) stellen wir zur Verfügung und wickeln für Sie das Geschäft ab. Abends holen Sie sich Ihren Verkaufserlös ab (die Spanne bestimmen Sie, telefonische Korrekturen sind möglich).

Der ADFC leistet keinerlei Gewähr oder Sachmängelhaftung, übernimmt keinerlei Haftung bei unwahren Angaben des Verkäufers; der ADFC stellt lediglich den Stellplatz zur Verfügung und ist bei der Abwicklung des Verkaufes vermittelnd behilflich.

Falls sich kein Interessent findet, nehmen Sie Ihr Rad wieder mit nach Hause. Unentschlossene

Mehr Infos erhalten Sie bei Harald Kessler unter Tel. 0163-2694307.

www.adfc-bayreuth.de

17


ADFC-Liegeradgruppe

Liegeradgruppe des ADFC-Bayreuth Liegeradler in und um Bayreuth sind eingeladen, bei zwanglosen Treffen über das Thema „Liegerad“ zu plaudern, gemeinsame Ausfahrten zu planen und zu den bayerischen Liegeradtagen (19.21. Juli) nach Ornbau im Altmühltal zu fahren. Der erste Liegeradstammtisch in diesem Jahr findet am Mittwoch, 24. April, ab 18 Uhr im Kraftraum, Sophienstraße 16 statt. Ob es zu einer gemeinsamen Fahrt zur Spezialradmesse nach Germersheim (27./28. April) kommt, stellt sich noch heraus. Dort gibt es auf der weltgrößten Messe dieser Art ungewöhnliche Räder aller Art zu bestaunen, Probefahrten inklusive. Unsere Treffen (je nach Wetter auch mit Ausfahrt)

18

werden telefonisch oder per E-Mail abgesprochen. Touren für Liegeradfreunde finden am 30. Mai (Himmelfahrt), 20. Juni (Fronleichnam) und am 3. Oktober (Tag der Deutschen Einheit) statt. Weitere Pläne können bei den regelmäßig stattfindenden Liegeradstammtischen geschmiedet werden. Die Termine sind auf der Homepage der Liegeradgruppe zu finden. Dazu sind alle Liegeradler/innen (auch Trikes und Velomobile) und daran Interessierte eingeladen. Weitere Informationen bei Peter Findeklee (015156932965) oder bei Thomas Neubauer (092738263). Mehr auf www.liegerad-bayreuth.de und www.spezialradmesse.de

ADFC-Programm 2019 · Bayreuth · Kulmbach · Pegnitz


Das Leisauer Radhaus

Der Liegeradspezialist in der Region

sportlich oder gemütlich - auf zwei oder drei Rädern Und ganz "normale" Räder gibt es auch...... Leihfahrräder - auch mit elektrischem Rückenwind!

Thomas Neubauer

www.adfc-bayreuth.de

Leisau 69 95497 Goldkronach info@leisauer-radhaus.de

Tel.: 09273-8263

19


Mountainbiking

Mountainbiking mit dem ADFC Bayreuth Unsere Mountainbiker kommen auch auf ihre Kosten, denn mit Stefan Haasmann haben wir einen zünftigen und übrigens mehrfach zertifizierten Mountainbike-Tourenquide, der schöne, knackige Touren anbietet. MTB-Termine: 7. April, 23. Juni, 28. Juli und 13. Oktober. Im Tourenkalender sind die Termine mit einem schwarzen Balken gekennzeichnet. Zu diesen Touren könnten spontan (Internetseite/

20

Facebookseite beachten) noch weitere Touren kommen, vor allem eine Nikolaustour im Dezember und eine Dreikönigstags-Tour, zum Stärke anradeln, am 6. Januar 2020. Bei unseren Mountainbike-Touren besteht Helmpflicht, die Gruppengröße ist meist beschränkt und um Anmeldung beim Tourenleiter wird gebeten. Wer sich anmeldet, kommt dann bitteschön auch oder sagt rechtzeitig ab, sonst kommt die Kette wech!

ADFC-Programm 2019 · Bayreuth · Kulmbach · Pegnitz


Audax Club Franconia

Noch mehr für Hardcore-Biker: Der Audax Club Franconia Weshalb für einen Radurlaub nach Mallorca fliegen? Wir haben die Fränkische Schweiz, das Fichtelgebirge, den Frankenwald. Auf ruhigen Wegen, abseits von Hauptverkehrsstraßen lacht das Herz der Radler. Unzählige touristische Highlights und kulinarische Höhepunkte für Zunge und Gaumen – all das findet man in Franken. Und so will der Audax Club Franconia ein Netzwerk bieten, eine Plattform für den Austausch aller möglichen Arten von Radfahren. „In einer Zeit, in der Vereine ihre Mitglieder verlieren, will der Audax Club

Franconia diese Vereinsarbeit übernehmen“, so Gründer Bernd Rücker. Allerdings: die Touren von Audax Franconia sind meistens im dreistelligen Kilometerbereich und eher recht flott.

Bikepacking Franconia Am 21. Juli findet erstmals eine Langstreckenfahrt über mehrere Tage, 760 km und 12.000 Höhenmeter statt. Es gibt auch einen Oneday-Termin (150 km / 2500 hm). Das Bikepacking-Abenteuer führt zu zahlreichen Höhepunkten und Sehenswürdigkeiten Frankens: vorbei an Burgen, Ruinen, Schlössern und Seen, auch über den Ochsenkopf als höchstem Punkt. Auf Wald- und Schotterwegen (70 %) aber auch mit ruhigen Asphalt-Anteilen auf Nebenstraßen. Self-supported. Live-Tracking via Website. Für Gravel, Crosser & MTB. Alle Details auf www.bikepacking-franconia.de

21. JULI / 19

v

BIKEPACKING FRANCONIA W W W.B I K E PA C K I N G -F R A N C O N I A .D E

www.adfc-bayreuth.de

21


Bett+Bike

Bett+Bike Fast 6.000 fahrradfreundliche Unterkünfte Auch 2019 können sich Radurlauber bei der Suche nach fahrradfreundlichen Übernachtungsbetrieben wieder auf das Bett+Bike-Verzeichnis verlassen. Seit 2016 gibt es das Verzeichnis nicht mehr in einer Druckausgabe, sondern man sucht sich den Gastbetrieb über die Internetseite www.bettundbike.de oder über eine kostenlose Smartphone-App. Fast 6.000 Bett+Bike-Betriebe vom Sterne-Hotel bis zum Campingplatz sind im Bett+Bike-Ver-

zeichnis 2019 versammelt. Alle erfüllen die vom Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club (ADFC) festgelegten Kriterien für fahrradfreundliche Unterkünfte. Denn Radreisende haben besondere Ansprüche: Sie wollen zum Beispiel die Fahrräder sicher untergebracht wissen, auch für nur eine Nacht aufgenommen werden und brauchen Trocknungsmöglichkeiten für Kleidung. Auch können sie Tipps zu Werkstätten und Touren in der Umgebung gebrauchen, ebenso wie Werkzeug für kleinere Reparaturen.

Bett+Bike Sport Ziemlich neu ist das Verzeichnis Bett+Bike Sport. Sie sind sportlich mit Mountainbike oder Rennrad unterwegs und haben ganz bestimmte Ansprüche an Ihre Unterkunft? In einigen Bundesländern führen bereits fahrradfreundliche Gastbetriebe das Zusatzzertifikat Bett+Bike Sport. Es garantiert Radsportgästen besondere Qualität bei Sicherheit, Service, Pflege und Technik. Gemeinsam mit den Experten der Deutschen Initiative Mountain Bike (DIMB) hat der ADFC die Bett+Bike Sport-Kriterien in den vier Kategorien Sicherheit, Service, Pflege und Technik entwickelt. Wer also eine Unterkunft mit diesen Sport-Kriterien sucht, setzt in der Online-Suchmaske das Häkchen bei dem Wort Sport. Wichtig für alle Radfahrer vor der Buchung einer Unterkunft ist die Online-Bewertung durch andere Radfahrer. Deshalb ist es wichtig, sowohl vor als auch nach der Tour hier reinzuschauen: www.bettundbike.de

22

ADFC-Programm 2019 · Bayreuth · Kulmbach · Pegnitz


Lastenräder in Bayreuth

Mobilitätswende als Beitrag zum Klimaschutz Lastenfahrräder oder Cargobikes sind in Deutschland schwer im Kommen: sie sind eine günstige und gesunde Alternative zu zweckgebundenen Fahrten, die sonst oft mit einem Kfz erledigt werden. Das Einsatzgebiet ist vielfältig: für den Weg zur KiTa, für den kleinen und großen Wocheneinkauf, für den Hundetransport oder Ausflüge mit der ganzen Familie. Mehr als 50 Prozent aller urbanen Fahrten sind kürzer als fünf Kilometer und somit ideal für ein Transportrad, das nahezu überall bewegt und geparkt werden darf. Lastenräder gibt es mittlerweile natürlich auch mit Elektromotor. Die Modelle sind sehr drehmomentstark, bieten eine enorme Unterstützung für schwere Lastentransporte und Bergfahrten. Die E-Bikes sind emissionsarm und nahezu geräuschlos und erlauben hohe Reichweiten. Es gibt eine große Auswahl von sehr kompakten bis hin zu großvo-

www.adfc-bayreuth.de

lumigen Fahrzeugen, mit diversen Transportflächen. Die Anschaffungskosten für E-Lastenräder beginnen bei ca. 3.200 €, ohne Motorisierung bei etwa 1.500 €. Es gibt inzwischen auch interessante Alternativen zu einem Barkauf, allen voran die sog. Gehaltsumwandlung (Leasing). Fachhändler können hierüber detaillierte Auskunft erteilen. Für den gewerblichen Einsatz existiert eine bundesweite Förderung (30% des Kaufpreises). Durchaus interessant z.B. für Kurierdienste, Handwerksbetriebe, Essen auf Rädern oder in der ambulanten Pflege. Wer sich kein Lastenrad kaufen oder leasen will, für den gibt es eine vom ADFC und VCD geförderte Initiative: www.klimaradl.de - das erste Lastenrad-Sharing-Projekt in Bayreuth. Wer noch mitmachen will, die Initiative sucht noch Unterstützer und Interessenten.

23


Critical Mass

Was ist Critical Mass? Critical Mass, eine Idee von bestechender Einfachheit: Fahrradfahrer fahren unter Einhaltung aller Verkehrsregeln gemeinsam durch die Stadt, zeigen Präsenz und erinnern daran, dass die StVO viel muskelkraftfreundlicher ist, als die meisten motorisierten Verkehrsteilnehmer glauben.

Den Verkehr blockieren? Es ist nicht das Ziel von Critical Mass, den Verkehr zu blockieren. Der motorisierte Verkehr verstopft die Straßen tagtäglich in unserer Stadt, ohne dass jeder einzelne Autofahrer das plant oder sich dafür verantwortlich fühlt. Critical Mass ist nichts anderes als eine Handvoll Leute, die sich unmotorisiert für eine Weile ebenfalls in den Verkehr mischen. Mehr geschieht gar nicht!

Wer ist Critical Mass? Alle, die mitmachen, sind die Masse. Je mehr mitmachen, desto früher ist die kritische Masse erreicht, um die Städte von der erdrückenden Last der Blechlawinen zu befreien.

Wer organisiert Critical Mass? Niemand organisiert Critical Mass. Critical Mass organisiert sich von selbst; das heißt, je mehr Leute Du informierst, desto größer ist die Chance, dass immer mehr mitmachen werden. Weil

24

es keine Veranstalter oder Leiter gibt, können auch keine Vereinbarungen mit der Polizei getroffen werden. Die Teilnehmer an einem Critical Mass Ride brauchen keine Genehmigung, ganz legal am Verkehr teilzunehmen. Noch nie wurde ein Autofahrer aufgefordert, er und seine „Kumpanen“ sollten nur eine Spur benutzen und ihre Route vorher der Polizei mitteilen und bei Zuwiderhandlung würde dann der gesamte Feierabendverkehr verhaftet.

Wo geht‘s lang, wo trifft man sich? Wer weiß schon, wo zufällig alle langfahren wollen? Wichtig ist nur, dass alle beisammen bleiben. Los geht es immer am letzten Freitag des Monats um 18 Uhr am Sternplatz.

Verkehrsregeln? Die Verkehrsregeln werden selbstverständlich alle sämtlich eingehalten – wie immer! Mit mehr als 15 Radfahrern dürfen wir einen geschlossenen Verband bilden und dann nach StVO auch zu zweit nebeneinander auf der Fahrbahn fahren. Der Verband ist von der Radwegebenutzungspflicht ausgenommen. Die Masse fährt langsam und bleibt so nah wie möglich beieinander, damit die Masse auch eine Masse bleibt. Solange die Masse kompakt ist, kann sie nicht durch drängelnde Autofahrer auseinander gedrängt werden.

ADFC-Programm 2019 · Bayreuth · Kulmbach · Pegnitz


RADREISEN 19. - 23.05.

Radreise Weissensee

p.P. im DZ

529,-

08. - 15.06.

Radreise ungarische Puszta

p.P. im DZ

999,-

16. - 20.07.

Radreise Tannheimer Tal, Lech- u. Inntal p.P. im DZ

569,-

27. - 31.08.

Genießerradreise Murradweg

p.P. im DZ

599,-

21. - 27.09.

Radreise Dalmatien

p.P. im DZ

699,-

möglich

© TVB Tannheimer Tal / Ehn Wolfgang

yreuth Zustieg in Ba

Leonhard Will

Oberzaubach 9 95346 Stadtsteinach

www.adfc-bayreuth.de

Tel.: +49 (0) 9225 1884 Mobil: +49 (0) 172 8601561

leosadventuretours@web.de www.leosadventuretours.de

25


Fahrrad mit Bus und Bahn

Fahrrad mit Bahn und Bus - Tipps vom ADFC Bayreuth Aktuelles Das Schöne-Wochenende-Ticket wird ab 9. Juni komplett durch das Quer-durchs-Land-Ticket ersetzt. Der Grundpreis für die 1.Person bleibt gleich, die weiteren Mitfahrer zahlen dann wochentags und am Wochenende immer 8 €. Die im Schöne-Wochenende-Ticket integrierten S-Bahnen, U-Bahnen, Trams und Busse in den Verkehrsverbünden sind im Quer-durchs-Land-Ticket leider nicht nutzbar. Bis zu 6 Monate im Voraus kann das Ticket bis zum 8. Juni noch gekauft werden. Der letzten Sommer als Aktion eingeführte Super-Sparpreis wird nun dauerhaft mit angeboten. Mit dem Super-Sparpreis hat die Deutsche Bahn eine dritte Preis-Kategorie, neben dem Sparpreis und dem Flexpreis. Wie für den Sparpreis sind bestimmte Zugverbindungen mit mindestens einen Fernzug enthalten vorauszubuchen, ICE, IC oder

EC. Die dabei gebuchten Fernzüge sind zwingend zu nutzen, Regionalzüge im Vorlauf oder Nachlauf bleiben flexibel änderbar. Gebucht werden kann 6 Monate bis 24 Stunden im Voraus soweit das von der Bahn bestimmte Kontingent auf der Verbindung verfügbar ist. Preise ab 19,90 € pro Person, mit BahnCard 25 oder 50 bei 14,90 €. Nachteil vom Super-Sparpreis bezüglich Sparpreis: Die Tickets sind nicht umbuch- oder stornierbar. Das bei anderen Fernreisen über 100 km integrierte City-Ticket, die Nutzung vom ÖPNV zum Startbahnhof und vom Endbahnhof zum Ziel, sind hier nicht inklusive. Im Fahrradbusnetz Frankenwald und Fichtelgebirge wird neu eine übertragbare Saisonkarte zu 50 € für Erwachsene angeboten. Diese erlaubt auch die Mitnahme von zwei eigenen Kindern.

VGN Stadt und Landkreis Bayreuth gehören zum Verkehrsverbund Großraum Nürnberg (VGN). Innerhalb des Verbundraumes gelten die Preise der VGN für alle öffentlichen Verkehrsmittel. Bei Bahnfahrten in den VGN hinein oder heraus gelten weiterhin Preise der DB. Die Landkreise

Bamberg und Lichtenfels sind auch im VGN-Gebiet, Kulmbach nicht, möchte mittlerweile jedoch beitreten, wenn der Landkreis dafür staatliche Zuschüsse bekommt. Für Fahrten von Bayreuth nach Bamberg über Kulmbach gelten DB-Tarife, über Nürnberg VGN-Tarife.

Fahrräder im VGN Die Möglichkeit der Fahrradmitnahme gilt grundsätzlich in den Nahverkehrszügen IRE, RE, RB, in den S-, U- und Straßenbahnen, in den Regionalund Stadtbussen im Verbundraum. Es besteht aber kein Anspruch auf eine Fahrradmitnahme, entscheidend sind die gegebenen betrieblichen Möglichkeiten: in Bussen müssen entsprechende

26

Abstellflächen vorhanden und nicht anderweitig besetzt sein; im Zweifel entscheidet der Fahrer. Insbesondere in Zeiten mit starkem Fahrgastaufkommen kann nicht mit einer Mitnahme gerechnet werden. In der Verkehrsspitze morgens zwischen 6 und 8 Uhr gilt eine Ausschlusszeit für Bahnen ohne Mehrzweckplätze.

ADFC-Programm 2019 · Bayreuth · Kulmbach · Pegnitz


vfm Versicherung + Finanz Makler GmbH

Radeln Sie, wir kümmern uns! Bin ich als Radfahrer ausreichend versichert? Ist mein Pedelec und E-Bike richtig versichert? Welche Versicherung leistet Schadensersatz bei einem Diebstahl meines Rades? Gibt es eine VollkaskoVersicherung für mein Fahrrad?

Wir haben Antworten auf Ihre Fragen. Rufen Sie uns an. Wir beraten Sie gerne – unverbindlich & kostenlos.

Ihr Versicherungsspezialist „Rund ums Fahrrad“ Partner im vfm-Verbund

Kleiner Johannes 21 · 91257 Pegnitz Tel. 09241 4844-880 · Fax 09241 4844-7880 info@vfm-Liebig.de · www.vfm-Liebig.de www.adfc-bayreuth.de

27


Fahrrad mit Bus und Bahn

Kosten der Radmitnahme im VGN Fahrräder kosten im VGN in der Regel den Preis einer Einzelfahrkarte Kind oder entsprechende Preisstufe auf einer Streifenkarte Kind.

Beispiele: Bayreuth-Pegnitz: 3,10 €; Bayreuther Stadtverkehr: 1,00 € bzw. 3,40 € für 4 Fahrten.

Kostenlos im VGN Zusammengeklappte Fahrräder und Räder mit einem Raddurchmesser bis 20 Zoll gelten schon unverpackt als Gepäck und sind gratis. Fahrradanhänger für den Transport von Kindern werden im VGN ebenso kostenfrei befördert. Besitzen Eltern bzw. Großeltern eine gültige Fahrrad-Ein-

zelfahrkarte oder Fahrrad-Tageskarte Bayern, können eigene Kinder und Enkelkinder unter 15 Jahren ihr Fahrrad kostenlos mitnehmen. Auch gibt es beim TagesTicket Plus und der Zeitkarte MobiCard Mitnahmemöglichkeiten ohne weitere Kosten.

TagesTicket Plus VGN Das Ticket für den ganzen Verkehrsverbund Nürnberg kostet 20,30 €. Es gilt den ganzen Tag oder das gesamte Wochenende lang für 1-6 Personen, davon maximal 2 ab 18 Jahre. Anstelle von Personen können Sie auch Fahrräder mitnehmen, ein Hund ist gratis.

Für einen Ausflug von Bayreuth ins Fichtelgebirge reicht das Tagesticket Plus der Tarifstufen 2+T bis 4+T zu 12,90 € oder Tarifstufen 5 bis 7+T zu 16,80 €. Nur für Einzelfahrten von Einzelpersonen mit Fahrrad sind Einzeltickets günstiger als TagesTickets.

MobiCard VGN Ab 6 Tagen im VGN-Bereich im Monat lohnt sich die 9-Uhr-MobiCard. Diese gilt 31 Tage wochentags ab 9 Uhr, am Wochenende und an Feiertagen ganz-

tags und kostet 105,10 € für alle Zonen. Gültig für 1-6 Personen, davon maximal 2 ab 18 Jahre und bis zu 2 Räder statt Personen, ein Hund ist gratis.

In Bayern gibt es einen Fahrrad-Kurzstreckentarif, welcher sich am Kindertarif orientiert (halber Erwachsenentarif). Die Fahrrad-Kurzstreckenkarte Bayern berechtigt zur Mitnahme eines Fahrrades zwischen eingetragenem Abgangsund Zielbahnhof in Bayern. Sie gilt in Zügen des Schienenpersonennahverkehrs (IRE, RE, RB, S) für Verbindungen bis einschließlich 50 km (einfache Fahrt) bzw. 20 km (Hin- und Rückfahrt). Für weiter gehende Verbindungen innerhalb Bayerns wird die Fahrrad-Tageskarte Bayern ausgegeben. Beispiele für einfache Fahrt des Fahrrades ab Bayreuth: Trebgast: 2,45 €; Kulmbach: 4,50 €

28

ADFC-Programm 2019 · Bayreuth · Kulmbach · Pegnitz

Foto: ADFC/Marcus Gloger

Preise Fahrrad Kurzstrecke DB


www.adfc-bayreuth.de

29


Fahrrad mit Bus und Bahn

Preise Fahrrad-Tageskarte Eine Fahrradkarte für Züge des Nahverkehrs (IRE, RE, RB, S) kostet 5,50 € und gilt den ganzen Tag in Deutschland. Die Fahrrad-Tageskarte Bayern kostet auch 5,50 €, gilt nur in Bayern, zusätzlich in U-, Straßenbahnen und Bussen im

VGN und im Verkehrsverbund von München. Besitzen Eltern bzw. Großeltern eine gültige Fahrrad-Tageskarte Bayern, können eigene Kinder und Enkelkinder unter 15 Jahren ihr Fahrrad kostenlos mitnehmen.

Preise Fernverkehr Im Fernverkehr kostet die Fahrradkarte für eine einfache Fahrt 9 €, mit einer BahnCard 6 €. Stellplätze müssen reserviert werden, sie sind kostenfrei bei gleichzeitigem Ticketkauf. In den meisten ICEs und auch in einigen anderen Fernzügen ist die Fahrradmitnahme nicht erlaubt, Ausnahme

ICE 4 auf der Strecke München - Nürnberg Bamberg - Berlin - Hamburg. Fahrradtickets ins Ausland kosten 10 €. Der Versand eines Fahrrades über die DB kostet 27,90 € inkl. Verpackung und wird von Haus zu Haus geliefert.

Kostenlos Die RB auf der Strecke Bamberg - Lichtenfels Kronach - Saalfeld ist ohne Fahrradticket nutzbar. Räder für Kinder bis 6 Jahren sind immer kostenfrei. Räder mit einem Raddurchmesser bis 20 Zoll sind im Nahverkehr in Bayern gratis. Zusammengeklappte Fahrräder die wie Handgepäck in den Zügen untergebracht werden können

auch unverpackt in allen Zügen gratis mitgenommen werden. Im Umweltbüro, Alexanderstr. 9 in Bayreuth können Sie sich ein Faltrad Marke Brompton für 5 €/Tag vom VCD ausleihen. Keine 30 Sekunden reichen, zum klein falten. Bitte reservieren bei rolf.wahner@adfc-bayreuth.de oder 0921-7454706.

Spezialräder Für Liegeräder oder Tandems muss auch nur eine Fahrradkarte gelöst werden, bei Anhängern ist bei der Bahn ein zusätzliches Ticket nötig.

Fahrräder mit elektrischer Unterstützung gelten bei der Bahn als normale Fahrräder.

Platz Auf den Strecken rund um Bayreuth ist die Anzahl der Fahrradstellplätze in den Zügen eingeschränkt. 5 bis 10 Fahrräder sind normalerweise abzustellen, immer wenn Gruppen mit Rädern mitfahren möchten, wird es zu eng. Ohne angehängte Packtaschen passen mehr Räder auf die

vorgesehenen Stellplätze. Wenn Sie außerhalb der Hauptverkehrszeiten reisen, dann haben Sie in den Zügen meist genügend Platz für Fahrräder. Helfen Sie sich gegenseitig beim Ein- und Aussteigen, um Verzögerungen zu vermeiden.

Bus OVF-Linien In den Bussen des Omnibusverkehrs Frankens (OVF Frankenbus), außerhalb des VGN, dürfen einzelne Fahrräder bei genügend Platz und Zu-

30

stimmung des Fahrers mitgenommen werden. Es kostet den Preis einer Kinderfahrkarte. Fragen zum OVF: 0921-78973-0

ADFC-Programm 2019 · Bayreuth · Kulmbach · Pegnitz


n e g n i r b Wir ! r e t i e w n e h c s n Me Weitere Infos unter www.nordbayerischer-kurier.de/akademie

group

www.conexon-group.de

IHRE KARRIereBESCHLEUNIGER www.adfc-bayreuth.de 31 conexon group - wir vermitteln keine Jobs, wir vermitteln Karrieren!


Fahrrad mit Bus und Bahn

Bus VGF-Linien Die Verkehrsgemeinschaft Fichtelgebirge (VGF) bedient den Landkreis Wunsiedel, gilt z.B. ab Fichtelberg. Einzelne Fahrräder werden nach

Voranmeldung 0180-3222478 gegen Pauschalgebühr 2,50 € befördert, www.vgf-web.de

Schönes-Wochenende-Ticket Das Angebot endet am 8. Juni. Bis dahin gilt es Samstag oder Sonntag in allen Regionalzügen und vielen Verkehrsverbünden in ganz Deutschland sowie für einige Verbindungen nach Polen, allerdings nicht in Regionalbussen außerhalb der

Verkehrsverbünde. 1 Person zahlt 44 €, bis zu 4 weitere je 6 €, eigene Kinder oder Enkel unter 15 Jahren gratis, aber nur bei maximal 2 mitreisenden Erwachsenen.

Quer-durchs-Land-Ticket Dieses Ticket ist wochentags ab 9 Uhr die Alternative mit ähnlichem Geltungsbereich bei IRE, RE und RB wie das Schönes-Wochenende-Ticket. Die im Schönes-Wochenende-Ticket integrierten S-Bahnen, U-Bahnen, Trams und Busse in den Verkehrsverbünden sind im

Quer-durchs-Land-Ticket nicht nutzbar. Die erste Person zahlt 44 €, bis zu 4 weitere je 8 € für die Züge des Nahverkehrs in Deutschland. Kostenfrei sind eigene Kinder und Enkel bis einschließlich 14 Jahre bei maximal 2 mitreisenden Erwachsenen.

Bayern-Ticket und Bayern-Ticket-Nacht Die erste Person bezahlt 25 €. Jeder weitere Mitfahrer (max. 4) zahlt zusätzlich 7 €. Eigene Kinder oder Enkel unter 15 Jahren zahlen nix. Werktags ab 9 Uhr, am Wochenende und an Feiertagen ganztags können Sie alle Regionalzüge (IRE, RE, RB, S), Busse und Bahnen in den Verkehrsverbünden und fast alle Linienbusse Bayerns benutzen (auch BVB, OVF, RBO). Das Bayern-Ticket gilt außerhalb Bayerns z.B. nach Ulm, Crailsheim oder Lauda in Baden-Württem-

berg, Sonneberg in Thüringen oder in Österreich bis Salzburg, Kufstein und zwischen Garmisch und Pfronten. Bayern-Tickets können auch allen Bussen im VGN-Gebiet gekauft werden. Das Bayern-Ticket-Nacht gilt für 5 Personen ab 18 bis 6 Uhr, die Nächte auf Samstag, Sonntag und Feiertage bis 7 Uhr, Grundpreis 23 €, die Mitfahrer zahlen nur 4 €.

Bayern-Böhmen-Ticket Der Gültigkeitsbereich entspricht dem Bayern-Ticket plus der Region an der bayerischen und sächsischen Grenze zwischen Liberec (Reichenberg), Plzen (Pilsen) und Ceske Budejovice (Budweis). In Tschechien gilt es in Schnell-(R), Eil-(Sp) und Personenzügen (Os). Einzelreisende zahlen

32

28 €, bis zu 4 Mitfahrer zusätzlich je 7,60 €. Eltern bzw. Großeltern können mit einem Ticket alle Kinder bzw. Enkelkinder unter 15 Jahren ohne Zusatzkosten mitnehmen. Die Fahrrad-Tageskarte Bayern gilt mit diesem Ticket auch in Böhmen.

ADFC-Programm 2019 · Bayreuth · Kulmbach · Pegnitz


EgroNet-Ticket Tagesticket für erste Person 20 €, bis zu 4 weitere Personen je 6 €, ganztags gültig, inklusive 1 Fahrrad pro Person in der Euregio Egrensis. Diese zieht sich vom Landkreis Lichtenfels / Bayreuth / Pegnitz / Weiden bis Gera / Zwickau und Komotau / Karlsbad / Marienbad in Tschechien.

Es berechtigt zur Nutzung des Bahnnahverkehrs und nahezu aller Stadt- und Regionalverkehre. Bis zu 3 Kinder bis 14 können bei einem Ticket kostenlos mitgenommen werden. Infos und Fahrpläne: www.egronet.de und 03744-19449

Radlbus Fichtelgebirge Der Radlbus Fichtelgebirge fährt auch dieses Jahr ab Bayreuth über Goldkronach, Bad Berneck ins Fichtelgebirge. sonn- u. feiertags Bayreuth Hbf ab 9:39 (bis Bischofsgrün), 12:59 (bis Fichtelberg) und 18:09 (bis Mehlmeisel), zurück ab Fichtelberg 16:55 oder ab Bischofsgrün 10:35 und 17:10. Die Fahrradbus-Saison beginnt am 1. Mai und endet am 3. Oktober. Das

Angebot ist weiterhin nicht integriert in das Fahrradbusnetz im Frankenwald und Fichtelgebirge der Nachbarlandkreise (siehe unten), Radlbus Bayreuth-Fichtelgebirge fährt nicht samstags, es gelten VGN-Tarife oder EgroNet-Ticket, keine angepassten Anschlüsse zum Umsteigen in die weiteren Fahrradbuslinien.

Praxis für Physiotherapie im Herzen von Bayreuth Neu ab Juli 2019 -- Manuelle Therapie für Babys/Kinder --

° Manuelle Therapie ° Kiefergelenktherapie ° Massagetherapie

° Krankengymnastik ° Manuelle Lymphdrainage ° Hausbesuche

Kevin Glaser Manualtherapeut Physiotherapeut Heilpraktiker f. Physiotherapie

www.adfc-bayreuth.de

Bahnhofstraße 1 95444 Bayreuth 0921/90058308 www.like-physio.de 33


Fahrrad mit Bus und Bahn

Rad-Busnetz Frankenwald und Fichtelgebirge Vom 1. Mai bis 3. Oktober fahren jährlich an allen Samstagen, Sonn- und Feiertagen auf 420 km Fahrradbuslinien. Zwischen Kulmbach - Bad Steben, Kronach - Hof, Weißenstadt - Münchberg - Bad Steben, Weißenstadt - Schwarzenbach a. d. Saale - Hof fahren die Busse durch Täler und über Höhen des Frankenwaldes und führen Fahrradanhänger mit. Busverbindungen in den Landkreis Bayreuth fahren von Selb - Wunsiedel - Fichtelberg - Fleckl, sowie Marktredwitz - Wunsiedel - Weißenstadt - Bischofsgrün - Neuenmarkt-Wirsberg - Kulmbach. Karten nur für

das Busnetz kosten 6 € pro Erwachsenen, 3 € pro Kind und 12 € für Familien, Fahrräder immer gratis, ebenso Reservierungen. Neu wird eine übertragbare Saisonkarte zu 50 € für Erwachsene angeboten. Diese erlaubt auch die Mitnahme von zwei eigenen Kindern. EgroNet- u. Bayern-Ticket werden in Bussen auch anerkannt. Fahrpläne in Faltblättern oder www.frankenwald-mobil.de und bis freitags 12 Uhr: 09261-601516 (Frankenwald) 09272969030 (Fichtelgebirge).

Weitere Fahrradbusse Radlbus am Bockl-Radweg zwischen Weiden - Vohenstrauß Moosbach - Eslarn Radlerbus oder CykloEgrensis-Busse in Karlsbader Region

(Tschechien): www.egronet.de/de/erlebnisregion/ radbusse.html

Servus-Ticket sowie Servus-Ticket plus Das Servus-Ticket kann von bis zu fünf gemeinsam reisenden Personen genutzt werden, drei Kinder bis einschließlich 14 Jahren unentgeltlich. Gültig werktags ab 9 Uhr, am Wochenende und an Feiertagen ganztags. Erste Person kostet 23 €, weitere Personen je 7 €. Das Servus-Ticket gilt auf Strecken wo Agilis, Vogtlandbahn, Regentalbahn fahren, dort in den Zügen der genannten Bahnen sowie auch im DB Nahverkehr. Das heißt

auf den meisten Strecken in Oberfranken, über Weiden in den Bayrischen Wald oder über Regensburg an der Donau bis Ulm, oder über München bis Lindau. Das Servus-Ticket plus gilt ganztags von Montag bis Freitag, in den bayerischen Schulferien sowie am Buß- und Bettag auf gleichen Strecken wie das Servus-Ticket. Erste Person kostet 28 €, weitere Personen je 12 €

Bayern-Hopper-Ticket Nutzbar bei Entfernungen bis 50 km zwischen Start- und Zielbahnhof für Hin- und Rückfahrt. zum Festpreis von 13,60 €. Das Bayern-Hopper-Ticket ist gültig in unserer Region in allen Agilis-Zügen sowie in den RE-Zügen von Bayreuth über Neuenmarkt-Wirsberg Richtung Bamberg oder Hof. Nicht anerkannt wird es im VGN-Bereich, z.B. zwischen Bayreuth und Nürnberg.

34

Es gilt für eine Person montags bis freitags ab 9 Uhr, samstags, sonntags, feiertags ab 0 Uhr. Mitnahme eigener Kinder bzw. Enkelkinder bis 14 Jahre ist kostenfrei. Bayreuth nach Burgkunstadt oder Marktredwitz sind exakt 50 km. Das etwas günstigere Franken-Hopper-Ticket für bestimmte nordbayerische Strecken wurde eingestellt.

ADFC-Programm 2019 · Bayreuth · Kulmbach · Pegnitz


Fahrrad mit Bus und Bahn

Ticketkauf Die meisten Angebote im Nahverkehr kosten am personenbedienten Verkauf 2 € Aufpreis, im Vergleich zu Automaten, Internet oder Handyticket. Bei Agilis können auch im Zug alle Tickets auf-

preisfrei am Automat erworben werden. Auch in Bussen werden Fahrkarten verkauft, aber nicht alle Varianten.

Gruppenfahrten Für Gruppen ab 6 Personen gibt es im Fernverkehr mit Nahverkehr das Ticket Sparpreis-Gruppe ab 19,90 € pro Person je nach Verfügbarkeit inkl. Sitzplatzreservierung. Kinder zwischen 6 und 14 zählen und zahlen die Hälfte. Mehr als fünf Fahrräder sind bei der DB anmeldepflichtig, spätestens 7 Tage vor Reiseantritt. Auch Agilis

bittet um Anmeldung bei Gruppen mit 6 und mehr Fahrrädern. Beim VGN gibt es ab 10 Erwachsenen 50 % Ermäßigung auf Einzelfahrscheine. Selbst wenn die tatsächliche Teilnehmeranzahl unter die Mindestteilnehmerzahl rutscht (z.B. wegen Absagen), bleiben Gruppentarife oft günstiger als andere Tickets.

Fahrräder im Fernbus

Foto: ADFC/Christoph Eckelt

Viele Fernbuslinien nehmen auch Fahrräder mit. Portal für verschiedene Anbieter busliniensuche.de Ab Bayreuth hat sich Angebot konzentriert auf FlixBus für 9 € pro Rad. Ein kostenloses Angebot für ADFC-Mitglieder gibt es nicht mehr. Einige Busse führen Träger für bis zu 5 Räder mit, sonst können Fahrräder ggf. auch in einer Transporttasche als Sondergepäck mit tel. Anmeldung mitgenommen werden.

Auskunft DB www.bahn.de/fahrrad-bayern (mit Rad-Links der Verkehrsverbünde), www.bahnland-bayern.de Service-Hotline der Bahn: 0180-6 99 66 33 für 20

ct/Anruf aus dem Festnetz. Kostenlose automatische Fahrplanauskunft: 0800-1 50 70 90, Baustellenauskunft 0800-5 99 66 55

Auskunft VGN www.vgn.de (Haltestellenwahl per Kartenausschnitt, Karte von Fahrtstrecke) Kostenlose

automatische Fahrplanauskunft: 0800-4636846 (0800-INFOVGN).

Unterstützung vom Bayreuther ADFC und VCD: rolf.wahner@adfc-bayreuth.de

www.adfc-bayreuth.de

35


ADFC-Pumpen in Bayreuth

Unsere ADFC-Pumpen im Stadtgebiet Damit den Radfahrerinnen und Radfahrern in Bayreuth nicht die Luft ausgeht, haben wir zwei Pumpen im Stadtgebiet platziert. Außerdem ist etwas Werkzeug daran befestigt, womit kleine Pannen behoben werden können. Andrea Berkei, die Wirtin vom Bauernwärtla (Sophienstraße 14) und Apotheker Axel Seppel von der Richard-Wagner-Apotheke (Richard-Wagner-Straße 13) haben sich freundlicherweise bereit erklärt, unsere Pumpen während der Öffnungszeiten vor ihre Geschäfte zu stellen.

Unsere Idee erfreut sich großer Beliebtheit – die Pumpen werden oft und gerne genutzt und beide Pumpenpaten möchten Sie nicht mehr missen! Auch hat die Idee schon gegriffen, z.B. steht nun an der Friedenskirche auch schon eine. Wer so eine Pumpe anschaffen will - Stefan Steurer berät Sie gerne. Sie können ihn jederzeit unter s.steurer@adfc-bayreuth.de kontaktieren.

36

ADFC-Programm 2019 · Bayreuth · Kulmbach · Pegnitz


Auf dem Weg zu 100% Unabhängigkeit Intelligente Stromspeicher ermöglichen Eigenversorgung mit Strom Stromspeicher für beliebt wiewie nie.nie. Nutzen Stromspeicher für Eigenheime Eigenheimesind sindsoso beliebt Nut-Sie Ihren nicht nur im Sommer, sondern sondern wann immer zen SiePV-Strom Ihren PV-Strom nicht nur im Sommer, wannSie immer Sie ihn benötigen. SENEC.Cloud Besitzern ihn benötigen. SENEC.Cloud ermöglicht ermöglicht Besitzern eines SENECeines SENEC-Stromspeichers überschüssigen nicht zu Stromspeichers überschüssigen PV-Strom nichtPV-Strom nur kurzfristig nur kurzfristig zu speichern, sondern in der zu lagern speichern, sondern in der Cloud zu lagern und Cloud zu einem späteren und zu einem späteren Zeitpunkt zu nutzen. Zeitpunkt zu nutzen. Experte für für die Experte die Installation Installation von von PV-Anlagen PV-Anlagenund undStromspeichern Stromspeichern die eco.Tech neue Energien & Technik aus Bay-Als ist dieist eco.Tech neue Energien & Technik GmbHGmbH aus Bayreuth. reuth. Als SENEC-Fachpartner mit Gold-Status berät Siekompeeco. SENEC-Fachpartner mit Gold-Status berät Sie eco.Tech Tech kompetent zu den Möglichkeiten, wie Sie zu 100% unabtent zu den Möglichkeiten, wie Sie zu 100% unabhängig werden 20 Jahre hängig werden können. können.

Garantie

Vereinbaren Sie jetzt Ihr unverbindliches Beratungsgespräch!

eco.Tech neue Energien & Technik GmbH Bernecker Straße 15 95448 Bayreuth

www.adfc-bayreuth.de

Telefon: 0921 151 254-0 Telefax: 0921 151 254-2 info@ecotech-energy.de www.ecotech-energy.de

Fachpartner Gold

37


Wintervortragsprogramm

Unser Wintervortragsprogramm Von November bis März/April Nach unserem Tourenprogramm, das am 1. November endet, ist noch nicht wirklich Schluss, denn im November beginnt wieder unser Wintervortragsprogramm. Jedes Jahr laden wir Fahrrad-Weltenbummler zu dieser Vortragsreihe in den Schwenksaal ein (Pottensteiner Str. 20 in Bayreuth) und die tolle Vortrags-Atmosphäre hat sich inzwischen weit herumgesprochen. Bitte schaut Ende Oktober auf unsere Internetseite www.adfc-bayreuth.de und/oder lasst Euch per E-Mail daran erinnern, indem ihr unseren Newsletter aboniert: einfach mailen an s.steurer@adfc-bayreuth.de

38

ADFC-Programm 2019 · Bayreuth · Kulmbach · Pegnitz


www.adfc-bayreuth.de

39


Mit dem Rad zur Arbeit

Mit dem Rad zur Arbeit Gemeinschaftsaktion zwischen AOK und ADFC Auch 2019 nehmen über 210.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern an der Aktion „Mit dem Rad zur Arbeit“ teil - im Mai startet die Neuauflage! Diese gemeinsame Initiative von der Gesundheitskasse AOK und dem ADFC ist zudem ein Gewinn für jeden Einzelnen. Denn regelmäßige Bewegung hält fit und gesund. Machen auch Sie Ihren alltäglichen Arbeitsweg zur angenehmen Aktivität und nehmen Sie selbst teil, bei der nächsten Auflage dieser immer erfolgreicheren Bewegung für mehr Bewegung.

Die Anmeldung und Bestellung von Aktionsunterlagen erfolgt über die jeweilige AOK-Direktion oder im Internet: www.mit-dem-rad-zur-arbeit.de

Bundesweiter Aktionszeitraum: 1. Mai bis 31. August 2019

Das Ziel Fahren Sie innerhalb dieses Zeitraums an mindestens 20 Tagen mit dem Rad zur Arbeit. Natürlich auch 2019 wieder mit tollen Gewinnchancen für Sie! Mitmachen können alle Unternehmen, Verwaltungen, Institutionen, Unis und Fachhochschulen. Radelfreudige Mitarbeiter, Auszubildende oder Studenten organisieren sich in Teams von drei bis vier Mitgliedern. Betriebe mit weniger Mitarbeitern können sich als gesamtes Unternehmen anmelden. In den Teams motivieren sich Kollegen gegenseitig zum Mitmachen, auch deshalb gewinnt die Aktion Mit dem Rad zur Arbeit immer mehr bisherige Nicht-Radler, die zu überzeugten Velo-Pendlern werden und regelmäßig das Rad entweder direkt zum Arbeits- beziehungsweise Studienplatz - oder zum dorthin fahrenden öffentlichen Verkehrsmittel (Bahnhof, Haltestelle) nutzen. Den Teilnehmern winken zusätzlich attraktive Gewinne.

40

Bike2Work Zusätzlich verknüpft der ADFC Bundesverband diese Aktion mit der internationalen Aktion Bike2Work. Das Projekt Bike2Work möchte in 14 Nationen Berufspendler zum Radfahren anregen. Es unterstützt Arbeitgeber dabei, ihre Unterneh-men fahrradfreundlich zu gestalten, um von fitten Mitarbeitern sowie dem positiven Image zu profitieren. Der ADFC verknüpft mit dem Projekt „Mit dem Rad zur Arbeit“ auch die ADFC-Betriebsberatung. Bike2Work wird von der EU mitfinanziert und vom Europäischen Radfahrer-verband ECF geleitet. Mehr zur Aktion unter: www.bike2work-project.eu

ADFC-Programm 2019 · Bayreuth · Kulmbach · Pegnitz


Fahrt aufnehmen & gewinnen!

2019

Los geht’s! Nutzen Sie zwischen dem 1. Mai und dem 31. August an mindestens 20 Tagen Fahrrad oder E-Bike fßr den Arbeitsweg und gewinnen Sie attraktive Preise. www.mit-dem-rad-zur-arbeit.de

www.adfc-bayreuth.de

41


Tourenübersicht 2019 Datum

Tourenname

Start

km

So, 07.04.

Tour 1 / 2: Auftakttour nach Hochtheta

BT

20 / 30

Anspruch /

Tourenleiter/-in

S.

Stefan Steurer / Martin Steiner

44

Mountainbike (Fahrtechnik) Teil 1/3 Tour für Einsteiger

BT

20

Stefan Haasmann

44

So., 14.04.

Zur Scherzenmühle

BT

50

Heinz Föttinger

44

So., 28.04.

Tour 1: Zum Schloß Greifenstein

BT

80

Michael Müller

45

Tour 2: Zum Schwarzen Adler nach Nemmersdorf

BT

50

Peter Richter

45

Tour 3: Ein Besuch im Kameramuseum Plech

PEG

38

Michael Brand

45

Mi., 01.05.

Zur Burgruine Hollenberg

BT

70

Matthias Niewerth

46

So., 05.05.

Tour 1: 6. Autofreier Sonntag im Weißmaintal

BT

75

Stefan Steurer

46

Tour 2: Zwiebelaskerwa und Töpfermarkt Thurnau

BT

50

Jutta Grünewald

48

Sa., 11.05.

Ins westliche Fichtelgebirge

BT

65

Reiner Dürrschmidt

48

So., 12.05.

Tour 1: Zum Loisl nach Neugrün

BT

65

Barbara Hampl

48

Tour 2: Ins Hummelgau

BT

40

Klaus Müller

49

Sa., 18.05.

Bayreuther Stadttour

BT

25

Werner Hampl

49

So., 19.05.

Tour 1: In die Kulmbacher Mainauen

BT

60

Klaus Müller

49

Tour 2: Zur Harsdorf Kräuterschmiede

BT

30

Kerstin Engelbrecht

30

Tour 3: Zur Binghöhle in Streitberg

PEG

70

Gerhard Friedrich

50

Tour 1: Zum Gnadenhof Pegnitz

BT

70

Heinz Föttinger

50

Tour 2: Familientour nach Glashütten

BT

35

Günther Spitzka

52

Do., 30.05.

Nach Breitenlesau

BT

65

Horst Model

52

So., 02.06.

Tour 1: Ins Wald- und Fichtelnaabtal

BT

65-80

/

Matthias Niewerth

52

Tour 2: Nach Sanspareil

BT

53

/

Rudolf Kurz

53

Tour 1: Deutsches Fahrzeugmuseum Fichtelberg

BT

95

Barbara Hampl

53

Tour 2: Zum Tanzlindenfest nach Peesten

BT

60

Heinz Föttinger

53

Mo., 10.06.

Autofreies Kleinziegenfelder Tal

BT

90

Harald Kessler

54

So., 16.06.

Tour 1: Kleiner Kulm und Pegnitz

BT

75

Gerlinde Keller

54

Tour 2: Nach Plankenfels

BT

45

Rudolf Kurz

54

Do., 20.06.

Zum Großen Lochstein

BT

70

Peter Richter

56

Sa., 22.06.

Zum Brunnenfest nach Wunsiedel

BT

100

Barbara Hampl

56

So., 23.06.

Zur Gänskopfhütte

BT

55

Heinz Föttinger

56

So., 23.06.

Ladys Mountainbike (Fahrtechnik) Tour für Einsteigerinnen

BT

20

Stefan Haasmann

58

Sa., 29.06.

Bayreuther Stadttour

BT

25

Werner Hampl

58

So., 30.06.

Tour 1: Zum Rauhen Kulm

BT

70

Klaus Müller

58

Tour 2: Familientour zum Bräuwerk

BT

40

Günther Spitzka

59

Tour 3: Zum Hoffest in der Hedelmühle

PEG

30

Roland Berner

59

Tour 1: Naturdenkmäler bei Ebneth

BT

100

Barbara Hampl

59

Tour 2: Sommerfest in Lindenhardt

BT

30-40

Mathias Krauß

60

So., 14.07.

Tour 1: Ins Leinleitertal

BT

90

Gerlinde Keller

60

So., 14.07.

Tour 2: Nach Schlammersdorf

BT

60

Klaus Müller

60

So., 26.05.

So., 09.06.

So., 07.07.

42

/

/

/

ADFC-Programm 2019 · Bayreuth · Kulmbach · Pegnitz


Tourenübersicht 2019 Datum

Tourenname

Start

km

Tourenleiter/-in

S.

So., 21.07.

Tour 1: Übers Fichtelgebirge zum Armesberg

BT

90

Lothar Strauß

60

Tour 2: Baille-Maille-Fest Himmelkron

BT

55

Andrea Wiedel

61

Tour 3: Die Neubürg, ein magischer Ort

PEG

65

Hendrik Plümer

61

Zur Aubachquelle

BT

70

Jutta Grünewald

62

Mountainbike (Fahrtechnik) Teil 2/3 Tour für Einsteiger

BT

20

Stefan Haasmann

62

Tour 1: Bischofsgrün Bahntrassentour

BT

70

Heinz Föttinger

63

Zum Kasendorfer Kellerfest

BT

60

Ludwig Winchenbach

63

Sa., 10.08.

Mit Bahn und Rad ins fränkische Weinland

BT

55

Reiner Dürrschmidt

64

So., 11.08.

Tour 1: „Let‘s go West“ oder „vom Bier zum Wein“

BT

> 100

Thomas Neubauer

64

Tour 2: Brühtrogrennen Nankendorf

BT

60

/

Jutta Grünewald

64

Fr., 16.08.

Die Bayerische Eisenstraße: Radeln im Ruhrgebiet des Mittelalters

PEG

200

/

Roland Berner

65

So., 18.08.

Tour 1: Steinamwasser

BT

80

/

Lothar Strauß

65

So., 18.08.

Tour 2: In die Oberpfalz nach Kemnath

BT

70

Michael Müller

66

So., 25.08.

Tour 1: Blechkuchenfest Großenhül

BT

60

Esther Hagen-Szydlik

66

Tour 2: Limmersdorfer Lindenkerwa

BT

45

Andrea Wiedel

66

Tour 1: Ins autofreie Wiesenttal

BT

100

Harald Kessler

68

Tour 2: Nach Goldkronach

BT

68

Mathias Krauß

68

Tour 3: Radeln gegen Fremdenhass

PEG

32

Karl Lothes

68

Tour 1: Grassemann Backofenfest

BT

70

Kerstin Engelbrecht

70

Tour 2: Kulmbacher Buchwaldtour

BT

70

Ludwig Winchenbach

70

Tour 1: Zum Handwerkermarkt nach Tüchersfeld

BT

70

/

Peter Richter

70

Tour 2: Kerwa Tauritzmühle

BT

57

/

Walter Penning

72

Tour 1: Auf die Hohenmirsberger Platte

BT

60

Klaus Müller

72

Tour 2: Besuch des Markgräflichen Opernhauses in Bayreuth

PEG

60

Wolfgang Hackebeil

72

So., 29.09.

Zur Holzmühle

BT

70

Barbara Hampl

74

Mi., 03.10.

Cafe Engelhardsberg

BT

80

Harald Kessler

74

So., 06.10.

Tour 1: Glasmuseum Warmensteinach

BT

60

Barbara Hampl

76

Tour 2: Zum Erntedank-Kartoffelfest nach Putzenstein

BT

35

Stefan Steurer

76

MTB-Tour ins Blaue

PEG

50

Sabine Gaston

78

Herbstkerwa und Töpfermarkt Thurnau

BT

50

Ludwig Winchenbach

78

Mountainbike (Fahrtechnik) Teil 3/3 Tour für Einsteiger

BT

20

Stefan Haasmann

78

So., 20.10.

Ins Ahorntal nach Oberailsfeld

BT

70

Matthias Niewerth

80

So., 27.10.

Schorgasttal

BT

70

Matthias Niewerth

80

Di., 01.11.

Fahrt ins Graue

BT

40-60

Uli Mertens

80

So., 28.07.

So., 04.08.

So., 01.09.

So., 08.09.

So., 15.09.

So., 22.09.

So., 13.10.

Anspruch

/

/

/

/

Bayreuth-Tour Pegnitz-Tour leicht

mittel

www.adfc-bayreuth.de

anspruchsvoll

schwer

Mountainbike-Tour

43


Touren April 2019

Sonntag, 7. April Strecken: Abfahrt: Tourenleiter:

Tour 1 / 2: Auftakttour nach Hochtheta

20 / 30 km (leicht/mittel) 14:00 Uhr - Neues Rathaus Bayreuth, Luitpoldplatz 13 Stefan Steurer (20 km, 0921-16498987), Martin Steiner (09208-9811)

Zum einundzwanzigsten Mal führt uns die Tour zum Saisonaufakt in einer leichten und in einer mittleren Variante nach Hochtheta. Und dafür gibt es gute Gründe: Die Strecke ist kurz und für die noch steifen Gelenke nicht zu schwer, Bier und Brotzeiten munden hervorragend und die Aussicht macht Lust auf weitere Radtouren.

Sonntag, 7. April Strecke: Abfahrt: Tourenleiter: Besonderheiten:

Mountainbike (Fahrtechnik) Teil 1/3 Tour für Einsteiger

20 km (mittel) 10:00 Uhr - Neues Rathaus Bayreuth, Luitpoldplatz 13 Stefan Haasmann (0170-8106703) reine MTB-Tour, Helmpflicht, Anmeldung erwünscht, max. 7 Teilnehmer.

Du möchtest dein Bike mal abseits von Asphalt bewegen und bringst schon etwas Kondition mit, dann wirst du im Wald viel Spaß haben. Unsere Tour führt uns am westlichen Rand von Bayreuth entlang, dabei werden wir uns den Untergrund genauer unter die Lupe nehmen, um dadurch mehr Sicherheit zu erreichen. Durch Erproben verschiedener Fahrtechniken bist du in Zukunft im Gelände entspannter unterwegs. Auch E-Bike Fahrer/innen sind herzlich willkommen. Bitte nimm eine Kleinigkeit zum Essen mit, da wir unterwegs an einer schönen Stelle eine kurze Rast machen. Lange Fahrrad Handschuhe und Brille werden empfohlen.

Sonntag, 14. April (Palmsonntag) Strecke: Abfahrt: Tourenleiter:

Zur Scherzenmühle

50 km (mittel) 10:00 Uhr - Neues Rathaus Bayreuth, Luitpoldplatz 13 Heinz Föttinger (0921-31302)

Nachdem die Fahrt zur Scherzenmühle im vergangenen Jahr vom Wetter nicht begünstigt war (trotz Regen immerhin 4 Teilnehmer), wagen wir dieses Jahr einen zweiten Anlauf. War ehemals das Erntedankfest im September der Anlass für die Fahrt, so ist es dieses Mal ein nicht minder interessantes Fest: eine Schlachtschüssel mit Kesselfleisch, Siedwürsten, Bier und natürlich auch Kaffee und Kuchen. Für alle Veranstaltungen zeichnet der Fichtelgebirgsverein Weidenberg verantwortlich, der mit vielen ehrenamtlichen Helfern dafür sorgt, dass sie zu einem Erlebnis werden. Für kulturgeschichtlich Interessierte: Die Scherzenmühle ist eine sogenannte altdeutsche Getreidemühle, die vom Verein in jahrelanger Arbeit wieder instandgesetzt wurde, so dass gezeigt werden kann, wie in früherer Zeit mittels Wasserkraft Getreidekörner zu Mehl verarbeitet wurden. Streckenverlauf: Auf dem Hinweg längerer Anstieg über den Lessauer Berg, auf dem Rückweg läuft es dafür fast von allein.

44

ADFC-Programm 2019 · Bayreuth · Kulmbach · Pegnitz


Touren April 2019

Sonntag, 28. April Strecken: Abfahrt: Tourenleiter:

Tour 1: Zum Schloß Greifenstein

80 km (anspruchsvoll) 09:30 Uhr - Neues Rathaus Bayreuth, Luitpoldplatz 13 Michael Müller (0921-30329)

Wir radeln diesmal durch die fränkische Schweiz, was ein abwechsungsreiches Höhenprofil bedingt. Dafür sind die Berge nicht so hoch.Tourenräder reichen zur Bewältigung, einige unbefestigte Wege sind natürlich eingeplant. Ziel nach einigen Windungen wird sein die Burg Greifenstein bei Heiligenstadt. Sie thront auf der Höhe, unzerstört und durchgehend bewohnt, seit undenklichen Zeiten im Besitze der Familie Staufenberg. Nach der Hinfahrt können wir uns im Biergarten mit fränkischen Angeboten stärken und rasten. Wer mental fit geblieben ist, kann eine Burgführung (5,50€,1 Stunde) in der super erhaltenen Burg absolvieren, die ein interessantes Museum zur Familiengeschichte enthält. Anschließend schleichen wir gemütlich wieder nach Hause, das wir kurz nach 17.00 erreichen werden.

Sonntag, 28. April Strecken: Abfahrt: Tourenleiter:

Tour 2: Zum Schwarzen Adler nach Nemmersdorf

50 km (mittel) 10:00 Uhr - Neues Rathaus Bayreuth, Luitpoldplatz 13 Peter Richter (01523-7654737)

Wir fahren heute über den Oschenberg nach Nemmersdorf. Dort kehren wir zum Mittagessen in den Schwarzen Adler ein. Gestärkt treten wir die Rückfahrt an. Aufgrund zweier Anstiege ist die Tour mittelschwer.

Sonntag, 28. April Strecke: Abfahrt: Tourenleiter:

Tour 3: Ein Besuch im Kameramuseum Plech

38 km (mittel) 09:30 Uhr - Bahnhof Pegnitz Michael Brand (09241-6545)

Entlang dem neuen Fahrradweg bei Hainbronn geht es dann durch den Veldensteiner Forst zum Zielort Plech. Frisch gestärkt in einem Fränkischen Landgasthof besuchen wir anschließend das neu renovierte „Deutsche Kameramuseum“ (Eintritt 3,50 €). Der Rückweg führt uns vorwiegend über Waldwege, vorbei an Weidensees und Bronn zurück gen Heimat.

www.adfc-bayreuth.de

45


Touren Mai 2019

Mittwoch, 1. Mai Strecke: Abfahrt: Tourenleiter:

Zur Burgruine Hollenberg

70 km (mittel) 10:00 Uhr - Neues Rathaus Bayreuth, Luitpoldplatz 13 Matthias Niewerth (0177-2738729)

Die Burg Hollenberg lag auf 540m Höhe zwischen Pegnitz und dem Püttlachtal. Nach mehrmaligen Besitzerwechsel wurde sie (vermutlich im Bauernkrieg) zerstört und nicht wieder aufgebaut. Da es sich um eine Höhenburg auf einem kleinen Hochplateau handelt, werden wir von dort einen herrlichen Fernblick haben. Die Hinfahrt erfolgt über Schnabelwaid und Zips. Die Rückfahrt durch das Püttlachtal vorbei am Püttlachweiher und schließlich über den Mistalbachradweg. Wir werden zwar die ganz steilen Anstiege meiden, trotzdem sind aus dem Pegnitztal heraus und hinauf zum Püttlachweiher einige Höhenmeter nicht zu vermeiden. Es wird gemütlich gefahren. Da wir auch wildromantische Waldwege (Zitat: Heinz Föttinger) befahren werden, sind breite Reifen von Vorteil. Ein Mountainbike ist nicht erforderlich.

Sonntag, 5. Mai Strecke: Abfahrt: Tourenleiter:

Tour 1: 6. Autofreier Sonntag im Weißmaintal

75 km (mittel) 10:00 Uhr - Neues Rathaus Bayreuth, Luitpoldplatz 13 Stefan Steurer (0921-16498987)

Alle zwei Jahre wird für einen Tag des Jahres ein Großteil des Weißmaintales für den Autoverkehr gesperrt. Da fahren wir heute natürlich hin und wollen das schöne Tal gemütlich mit dem Rad durchschlendern, denn viele Attraktionen können wir zwischen Trebgast und Kauerndorf erleben. Auch der ADFC wird wird mit zwei Infoständen am Wegrand stehen. Ein Besuch des Dorfschulmuseums sei ebenso emfpohlen wie die vielen Brotzeitmöglichkeiten, der Imkerhonig und vieles mehr. Bei schönem Wetter individuelle Brotzeit an den vielen Verplegungsmöglichkeiten mit Treffpunkt zur gemeinsamen Weiterfahrt, bei schlechterem Wetter kehren wir in der Komunbräu ein. Über Kulmbach, den Roten Main entlang kehren wir nach Bayreuth zurück. Wir fahren langsam und gesellig, die Strecke ist aber schon etwas weiter und nicht völlig flach.

46

ADFC-Programm 2019 · Bayreuth · Kulmbach · Pegnitz


www.adfc-bayreuth.de

47


Touren Mai 2019

Sonntag, 5. Mai Strecke: Abfahrt: Tourenleiterin:

Tour 2: Zwiebelaskerwa und Töpfermarkt Thurnau

50 km (mittel) 10:30 Uhr - Neues Rathaus Bayreuth, Luitpoldplatz 13 Jutta Grünewald (0176-31084976)

Über den Radweg erreichen wir Mistelgau, von dort radeln wir über Eschen, Neustädtlein und Limmersdorf nach Thurnau. Dort kann je nach Lust und Laune der Töpfermarkt besucht werden, der sicher auch einige Imbissstände aufzuweisen hat. Wer mag, kann die Mittagspause auch im Wirtshaus verbringen. Über den Thurnau-Radweg fahren wir dann wieder zurück nach Bayreuth.

Samstag, 11. Mai Strecke: Abfahrt: Tourenleiter:

Ins westliche Fichtelgebirge

65 km (anspruchsvoll), 800 Höhenmeter 10:00 Uhr - Neues Rathaus Bayreuth, Luitpoldplatz 13 Reiner Dürrschmidt (0921-26221)

Unser heutiges Ziel ist das zu Bischofsgrün gehörende Dorf Wülfersreuth geschätzt wegen seiner aussichtsreichen Lage. In nächster Nähe liegt der Höhenluftkurort Bischofsgrün, eingebettet zwischen den beiden höchsten Bergen Frankens, dem Schneeberg (1052 m) und dem Ochsenkopf (1024 m, Foto). Darüber hinaus reicht bei entsprechender Fernsicht der Blick bis zum Thüringer Wald und den Gleichbergen bei Bad Königshofen. Nun aber genießen wir die lange Abfahrt auf dem Radweg durch das enge Tal des Weißen Mains. Nach ca. 9 km erreichen wir Goldmühl zur Mittagseinkehr im beliebten Gasthof „Schwarzes Ross“. Hoffentlich gestärkt begleiten wir weiterhin den Weißen Main über Bad Berneck und Himmelkron bis nach Trebgast. Von dort folgen wir schließlich dem Radweg entlang der Bahnlinie zurück nach Bayreuth.

Sonntag, 12. Mai (Muttertag) Strecke: Abfahrt: Tourenleiterin:

Tour 1: Zum Loisl nach Neugrün

65 km (anspruchsvoll) 10:00 Uhr - Neues Rathaus Bayreuth, Luitpoldplatz 13 Barbara Hampl (0921-35514)

Versteckt im Fichtelgebirge am Glasmacherwanderweg gelegen, finden wir das Gasthaus „Zum Loisl“, wo wir unseren Gaumen vom Küchenchef mit leckeren Schmankerln, gewürzt unter anderem mit Wildkräutern und anderen Schätzen aus der herrlichen, waldreichen Umgebung, verwöhnen lassen. Allerdings sind vorher zahlreiche Höhenmeter auf dem Weg über Weidenberg und Muckenreuth zu überwinden. Heimwärts geht es nicht weniger anstrengend über Grassemann, Dreihirtenstein (Dreiherrenstein) und den Oschenberg zurück nach Bayreuth. Auch wenn bei dieser Tour über Straßen und befestigte Wege nicht gerast wird, so ist dafür doch eine solide Kondition erforderlich.

48

ADFC-Programm 2019 · Bayreuth · Kulmbach · Pegnitz


Touren Mai 2019

Sonntag, 12. Mai (Muttertag) Strecke: Abfahrt: Tourenleiter:

Tour 2: Ins Hummelgau

40 km (mittel) 13:00 Uhr - Neues Rathaus Bayreuth, Luitpoldplatz 13 Klaus Müller (0176-54277744)

Südwestlich von Bayreuth erstreckt sich über sieben Dörfer der sogenannte „Hummelgau“. Auf kleinen Straßen, Feld- und Waldwegen werden wir diese reizvolle Landschaft erradeln. Nach einer wohlverdienten Einkehr geht es zurück nach Bayreuth.

Samstag, 18. Mai Strecke: Abfahrt: Tourenleiter:

Bayreuther Stadttour

25 km (leicht) 14:00 Uhr - Neues Rathaus Bayreuth, Luitpoldplatz 13 Werner Hampl (0176-61205141)

Diese Kurztour soll nicht nur unbekannte Rad- und Schleichwege aufzeigen, sondern führt auch zu fantastischen Aussichtspunkten, welche die Schönheit der Stadt und des sie umgebenden Landes zeigen – sofern das Wetter mitspielt. Erst der richtige Weg zeigt den Facettenreichtum des Lebensraumes dieser Stadt und wie der Kompromiss zwischen Historie und Moderne gelöst wurde. Die Route führt größtenteils mitten durch die einzelnen Stadtbezirke, wir fahren jedoch abseits der großen Straßen in verkehrsberuhigten Zonen.

Sonntag, 19. Mai Strecke: Abfahrt: Tourenleiter:

Tour 1: In die Kulmbacher Mainauen

60 km (mittel) 10:00 Uhr - Neues Rathaus Bayreuth, Luitpoldplatz 13 Klaus Müller (0176-54277744)

Westlich von Kulmbach unterhalb von Schloss Steinenhausen vereinigen sich die beiden Quellflüsse, Roter Main und Weißer Main, zum Main. Ganz in der Nähe liegt die sogenannte „Kieswäsch“, ein aus dem Kiesabbau entstandener Bade-und Freizeitsee. Wir radeln zunächst über Bindlach ins Trebgasttal. Auf kleinen Nebenstraßen und Feldwegen erreichen wir Waldau. Über Schwingen geht es dann ins Rotmaintal. Nach der Mittagspause in Oberzettlitz geht es weiter zur „Kieswäsch“. Für eine kurze Abkühlung im Badesee oder ein Eis sollte die Zeit reichen. Danach folgen wir wieder den vielen Windungen des Roten Mains zurück nach Bayreuth. Es wird sehr gemütlich geradelt.

www.adfc-bayreuth.de

49


Touren Mai 2018

Sonntag, 19. Mai Strecke: Abfahrt: Tourenleiterin:

Tour 2: Zur Harsdorf Kräuterschmiede

30 km (leicht) 13:00 Uhr - Neues Rathaus Bayreuth, Luitpoldplatz 13 Kerstin Engelbrecht (0171-5829871)

Heute machen wir einen kleinen Ausflug nach Harsdorf, um dort in der Naturkräuterschmiede traditionell hergestellte Kuchen und Torten und einen frisch aufgebrühten Kaffee zu genießen. Die Tour beinhaltet nur geringfügige Steigungen. Wir fahren in gemäßigtem Tempo und legen ausreichend Trink- und Verschnaufpausen ein.

Sonntag, 19. Mai Strecke: Abfahrt: Tourenleiter:

Tour 3: Zur Binghöhle in Streitberg

70 km (anspruchsvoll) 09:30 Uhr - Bahnhof Pegnitz Gerhard Friedrich (09241-7835)

Der Ganztagesausflug bringt uns von Pegnitz über Neudorf, Lüglas und Pottenstein weiter nach Tüchersfeld. Durch das malerische Wiesenttal geht’s bis nach Streitberg. Einkehr im „Saloniki“ mit leckeren griechischen Spezialitäten. Nach der Binghöhle besuchen wir zu Fuß den Prinz Rupprecht-Pavillon mit fantastischem Ausblick ins Tal und erkunden anschließend kurz die Burgruine Streitburg, mit Blick zur gegenüberliegenden Ruine Neideck (Foto). Der Rückweg verläuft kurz (ca. 5 km) auf der B 470. Rückkehr am späteren Nachmittag. Wenn gewünscht Kaffeepause im Kapellenhof.

Sonntag, 26. Mai Strecke: Abfahrt: Tourenleiter:

Tour 1: Zum Gnadenhof Pegnitz

70 km (mittel) 10:00 Uhr - Neues Rathaus Bayreuth, Luitpoldplatz 13 Heinz Föttinger (0921-31302)

Seit 1980 gibt der Gnadenhof Fränkische Schweiz e.V. in Pegnitz verstoßenen und gequälten Tieren ein neues Zuhause. In dieser Zeit wurde mehr als 1000 Tieren ein würdiger Lebensabend geschenkt. Die Einrichtung versucht das auszugleichen, was diesen Mitgeschöpfen anderswo an Leid und Unrecht widerfahren ist. Der Gnadenhof wurde von Monika Pracht gegründet und bis heute geleitet. Mittlerweile ist eine Katzenseniorenresidenz und ein Kuh-Altersheim dazugekommen. Die Liste der Tierschicksale ist nahezu unendlich: Reitpferde, Hunde und Katzen, Kühe, Schweine, Schafe, Kleintiere, Wildtiere und Vögel. Sie alle finden hier liebevolle Betreuung.

50

ADFC-Programm 2019 · Bayreuth · Kulmbach · Pegnitz


ADFC BAyreuth & Fischer sind Partner Partnerkarte Vorzeigen von Exklusiven Rabatten Profitieren Verein durch Kauf unterstützen*

50% 20€ 20% 100€ 1 Jahr

auf das zweite Rabatt beim Kauf Fassungsrabatt Paar Markengläser von individuellem beim Kauf einer bis zur Abholung Gehörschutz Brille in Sehstärke der ersten Brille

Rabatt pro zuzahlungspflichtigem Hörsystem

kostenlose Batterien beim Kauf eines zuzahlungspflichtigen Hörsystems

* Gemessen am Jahresgesamtnettoumsatz aller Vereinsmitglieder, spendet die Fischer Optik-Akustik GmbH nach Ablauf eines Kalenderjahres den Betrag in Höhe von 3% davon an den Verein.

optik-fischer.de

www.adfc-bayreuth.de

Bayreuth Hohenzollernring 58 | 0921 - 761966 Richard- Wagner-Str. 18 | 0921 - 59990

51


Touren Mai /Juni 2019

Sonntag, 26. Mai Strecke: Abfahrt: Tourenleiter:

Tour 2: Familientour nach Glashütten

35 km (leicht) 10:30 Uhr - Neues Rathaus Bayreuth, Luitpoldplatz 13 Günter Spitzka (0171-2780489)

Heute radln wir gemütlich über die „Hohe Straße“ nach Tröbersdorf und Mistelgau nach Glashütten in einen der schönsten Biergärten des Landkreises. Nachdem wir uns in Opel´s Landgasthof gestärkt haben, führt uns der Radweg über Mistelbach nach Bayreuth zurück.

Donnerstag, 30. Mai (Himmelfahrt) Strecke: Abfahrt: Tourenleiter:

Nach Breitenlesau

65 km (mittel) 10:00 Uhr - Neues Rathaus Bayreuth, Luitpoldplatz 13 Horst Model (0176-97585629)

Das Ziel unserer heutigen Tour ist die Brauereigaststätte Krug in Breitenlesau. Diese liegt am alten Handelsweg zwischen Nürnberg und Bayreuth und befasst sich seit 1834 erfolgreich mit der Kunst des Bierbrauens. Die gemütliche Atmosphäre, das bekömmliche Bier und die guten Speisen werden uns den Abschied schwer machen. Wir radeln über Plankenfels, Wadendorf weiter nach Hochstahl bis wir in Breitenlesau einkehren. Die Rückkehr geht über Plankenfes, Tröbersdorf zum Klinikum. Wer will, kommt mit in den Herzogkeller.

Sonntag, 2. Juni Strecke: Abfahrt: Tourenleiter:

Tour 1: Ins Wald- und Fichtelnaabtal

65-80 km (mittel/anspruchsvoll) 08:45 Uhr - Bayreuth Hauptbahnhof Matthias Niewerth (0177-2738729)

Wir wollen heute durch die malerischen Täler von Wald- und Fichtelnaab radeln. Da die Strecke ein wenig weit wäre erfolgt die Anreise mit der Eisenbahn bis nach Wiesau. Von dort radeln wir zuerst gemütlich über den völlig flachen Vinzinalbahnradweg Richtung Tirschenreuth und dann weiter über Falkenberg ins Waldnaabtal, wo wir uns and der Blockhütte stärken. Nach der Mittagsrast setzen wir unseren Weg im Waldnaabtal bis Windisch-Eschenbach fort und ab dort die Fichtelnaab hinauf. Der Weg an der Fichtelnaab entlang gewinnt stetig aber sehr moderat an Höhe. Ab Fichtelberg fahren wir mit dem Radlbus zurück nach Bayreuth, wo wir gegen 18:00 Uhr ankommen. Es besteht die Möglichkeit die Tour abzukürzen und bereits vorher (z.B. ab Neusorg nach 65 km) mit der Bahn zurück zu fahren. Für die Anfahrt gibt es um 9:00 Uhr und 9:15 Uhr zwei verschiedene Verbindungen, die zeitgleich in Wiesau ankommen und zusammen genügend Kapazität haben sollten. Um die Anfahrt zu koordinieren ist trotzdem eine Anmeldung bis zum Vortag beim Tourenleiter nötig. Fahrtkosten ca. 10 Euro mit dem EgroNet Gruppenticket.

52

ADFC-Programm 2019 · Bayreuth · Kulmbach · Pegnitz


Touren Juni 2019

Sonntag, 2. Juni Strecke: Abfahrt: Tourenleiter:

Tour 2: Nach Sanspareil

ca. 60 km (leicht/mittel) 10:00 Uhr - Neues Rathaus Bayreuth, Luitpoldplatz 13 Rudolf Kurz (0160-96618180)

Die Tour führt uns über Eckersdorf, Oberwaiz, Eschen über den Braunersberg zum neuen Windpark von Alladorf. „Uber Kleinhül sind wir bald in Sanspareil. Nach der Besichtigung des Felsengarten werden wir in Großenhül eine Mittagspause einlegen. Danach fahren wir über Tannfeld, Neustädtlein und den Heinersreuther Forst (Waldhütte) zurück nach Bayreuth.

Pfingstsonntag, 9. Juni Strecke: Abfahrt: Tourenleiterin:

Tour 1: Deutsches Fahrzeugmuseum Fichtelberg

95 km (anspruchsvoll) 09:00 Uhr - Neues Rathaus Bayreuth, Luitpoldplatz 13 Barbara Hampl (0921-35514)

Diese Tour führt uns ins 1992 eröffnete und seitdem immer wieder umgestaltete sowie erweiterte Automobilmuseum in Fichtelberg. Dies beschränkt sich in seinen Ausstellungshallen und dem Freigelände längst nicht mehr auf Automobile, sondern präsentiert ebenso diverse Luftfahrzeuge und Maschinen, alles eben, was ein technikbegeistertes Herz höherschlagen lässt. Die Besichtigung (Eintritt!) findet nach der Mittagseinkehr statt. Auf dem Weg nach Fichtelberg und zurück gilt es naturgemäß einige lange Steigungen auch auf weniger befestigten Wegen zu überwinden. Deshalb ist für diese Tour eine robuste Kondition erforderlich.

Pfingstsonntag, 9. Juni Strecke: Abfahrt: Tourenleiter:

Tour 2: Zum Tanzlindenfest nach Peesten

60 km (mittel) 10:00 Uhr - Neues Rathaus Bayreuth, Luitpoldplatz 13 Heinz Föttinger (0921-31302)

Tanzlinden waren ehemals in Deutschland weit verbreitet. Inzwischen gibt es insgesamt nur noch sechs, die noch regelmäßig betanzt werden. Drei davon befinden sich im Landkreis Kulmbach. Von diesen wiederum ist das Fest in Peesten eines der sehenswertesten. Nicht nur wegen des Festplatzes - eingerahmt von Kirche, gräflichem Schlößchen und Linde, sondern auch wegen des Rahmenprogramms der örtlichen Vereine. Neben den leiblichen Genüssen kommen auch kulturelle Darbietungen nicht zu kurz, wie z.B. Musikkapellen, Volkstanz- und Gesangsgruppen. Das Fest findet nur einmal im Jahr und zwar jeweils am 2. Sonntag im Juni statt und ist immer einen Besuch wert. Der Hinweg folgt größtenteils dem Verlauf des Roten Mains mit einem kräftigen Anstieg zum Schluss. Zurück geht es über Kasendorf - Thurnau auf dem bekannten Radweg.

www.adfc-bayreuth.de

53


Touren Juni 2019

Pfingstmontag, 10. Juni Strecke: Abfahrt: Tourenleiter:

Autofreies Kleinziegenfelder Tal

90 km (anspruchsvoll) 09:30 Uhr - Neues Rathaus Bayreuth, Luitpoldplatz 13 Harald Kessler (0163-2694307)

Am heutigen Pfingstmontag ist es wieder soweit: die Straße zwischen Kleinziegenfeld und Weismain ist für den Autoverkehr gesperrt, ebenso einige Nebenstrecken. Bereits seit dem Jahr 2000 bietet der ADFC-Bayreuth jährlich eine geführte Tour zu diesem Event an. Das Tal besticht durch seine hoch aufragenden Kalkfelsen, die zum Teil unverbuscht sind. Gleich zu Beginn des Tales befindest sich auf der östlichen (rechten) Seite der Wacholderhang mit der bekannten Radfahrerstatue (Claudius). Der Ort Weismain, Ziel unserer Tour, ist jedes Jahr festlich hergerichtet und bietet Gelegenheit für eine Stärkung.

Sonntag, 16. Juni Strecke: Abfahrt: Tourenleiterin:

Tour 1: Kleiner Kulm und Pegnitz

75 km (mittel/anspruchsvoll) 09:30 Uhr - Neues Rathaus Bayreuth, Luitpoldplatz 13 Gerlinde Keller (0921-7586096)

Erst einmal steht der Kleine Kulm mit 626 m die höchste Erhebung der Fränkischen Schweiz im Tourenprogramm. Nach einer etwas hügeligen Anfahrt geht es hoch zum Aussichtsturm, der mit einer Höhe von 15 m eine uneingeschränkte Sicht in alle Himmelsrichtungen bietet. Über das Gartental radeln wir weiter zur Pegnitzquelle und zur Mittagseinkehr. Gut gestärkt machen wir uns anschließend auf den Rückweg nach Bayreuth. Wir befahren bei dieser Tour auch weniger befestigte Wege.

Sonntag, 16. Juni Strecke: Abfahrt: Tourenleiter:

Tour 2: Nach Plankenfels

45 km (leicht) 10:30 Uhr - Neues Rathaus Bayreuth, Luitpoldplatz 13 Rudolf Kurz (0160-96618180)

Wir fahren eine sehr gemütlich Tour über Mistelbach, Obernsees nach Plankenfels. Im Landgasthof Goldenes Lamm machen wir die Mittagseinkehr. Danach fahren wir auf dem Radweg über Tröbersdorf gemächlich zurück nach Bayreuth.

54

ADFC-Programm 2019 · Bayreuth · Kulmbach · Pegnitz


Touren Mai / Juni 2018

www.adfc-bayreuth.de

55


Touren Juni 2019

Donnerstag, 20. Juni (Fronleichnam) Strecke: Abfahrt: Tourenleiter:

Zum Großen Lochstein

70 km (mittel) 09:00 Uhr - Neues Rathaus Bayreuth, Luitpoldplatz 13 Peter Richter (01523-7654737)

Unser heutiges Ziel ist der Große Lochstein im Veldensteiner Forst. Auf dem Hinweg werden wir an der Püttlach entlang durch den sommerlichen Wald radeln. Auf Wald- und Forstwegen dann zu unserem Ziel. Rückfahrt über den Pegnitz-Radweg. Trotz diverser Anstiege kann die Tour noch als mittelschwer bezeichnet werden.

Samstag, 22. Juni Strecke: Abfahrt: Tourenleiterin:

Zum Brunnenfest nach Wunsiedel

100 km (schwer), 1500 Höhenmeter 09:00 Uhr - Neues Rathaus Bayreuth, Luitpoldplatz 13 Barbara Hampl (0921-35514)

Auch in diesem Jahr besuchen wir wieder das alljährlich um die Sommersonnenwende stattfindende Wunsiedler Brunnenfest. Die über dreißig festlich geschmückten Brunnen sollten uns nicht nur erfreuen sondern auch daran erinnern, dass es immer wieder Zeiten gab, in denen Wasser ein allzu knappes Gut war und uns mahnen, mit dem heute jederzeit reichlich zur Verfügung stehenden kostbaren Geschenk der Natur sorgsamer umzugehen, damit wir es bewahren. Die Hinfahrt führt über die Höhe des Bindlacher Berges, Bischofsgrün, am Schneeberg entlang über den „Beamtenrennweg“. Dort erwartet uns eine kleine Kapelle mit Aussicht auf die Luisenburg bevor wir an etlichen Brunnen vorbei endlich bergab nach Wunsiedel rollen. Nun haben wir ca. 3/5 der mehr als 1500 Höhenmeter bewältigt und stärken uns bei der Mittagsrast, bevor wir weitere geschmückte Brunnen besichtigen und, wenn gewünscht, im „Jean-Paul-Zimmer“ ein paar Kurzfilmchen über das Leben des Meisters ansehen. Der Rückweg führt über den Fichtelsee, Grassemann und Allersdorf zurück nach Bayreuth. Für diese Tour ist eine besonders gute Kondition erforderlich, auch wenn nicht gerast wird.

Sonntag, 23. Juni Strecke: Abfahrt: Tourenleiter:

Zur Gänskopfhütte

55 km (mittel) 10:00 Uhr - Neues Rathaus Bayreuth, Luitpoldplatz 13 Heinz Föttinger (0921-31302)

Die Hütte am Südrand des Fichtelgebirges ist ein beliebter Ausgangs- und Stützpunkt für Wanderer. Sie ist aber auch beliebt in Radlerkreisen. Bei einer Höhenlage von 743 m N.N. lassen sich auf dem Hinweg einige Steigungen nicht vermeiden (Lessauer Berg, Anstieg ab Muckenreuth), dafür läuft es auf dem Rückweg umso leichter. Die Hütte ist an den Wochenenden geöffnet, die Bewirtung erfolgt durch ehrenamtliche Helfer des Fichtelgebirgsvereins Weidenberg. Geboten werden Brotzeiten, Getränke und Kaffee mit selbstgebackenen Kuchen. Wer Natur und einfache Genüsse liebt, der liegt bei dieser Tour richtig.

56

ADFC-Programm 2019 · Bayreuth · Kulmbach · Pegnitz


TRAILHOUSE DA S T R A I L HO U S E B I E T E T H O C HWE R T I G E M O U N TA I N B I K E S, Z U B EHÖ R U N D PR Ä Z I S I O N I N WE R K STAT T U N D S E R V I C E .

www.adfc-bayreuth.de Mi-Fr: 10-18, moritzhöfen 2 bSa: 910-16 5 4 4 7 bayreuth

www.trail-house.de

0921 / 33912515

57 10-16 Mi-Fr: 10-18, Sa:


Touren Juni 2019

Sonntag, 23. Juni Ladys Mountainbike (Fahrtechnik) Tour für Einsteigerinnen Strecke: Abfahrt: Tourenleiter: Besonderheiten:

20 km (mittel) 10:00 Uhr - Neues Rathaus Bayreuth, Luitpoldplatz 13 Stefan Haasmann (0170-8106703) reine MTB-Tour, Helmpflicht, Anmeldung erwünscht, max. 7 Teilnehmer

Heute mal ohne männliche Mitfahrer, einzig der Tourenleiter ist männlich! Du möchtest dein Bike mal abseits von Asphalt bewegen und bringst schon etwas Kondition mit, dann wirst du im Wald viel Spaß haben. Unsere Tour führt uns am westlichen Rand von Bayreuth entlang, dabei werden wir uns den Untergrund genauer unter die Lupe nehmen, um dadurch mehr Sicherheit zu erreichen. Durch Erproben verschiedener Fahrtechniken bist du in Zukunft im Gelände entspannter unterwegs. Auch E-Bike Fahrerinnen sind herzlich willkommen. Bitte nimm eine Kleinigkeit zum Essen mit, da wir unterwegs an einer schönen Stelle eine kurze Rast machen. Lange Fahrrad Handschuhe und Brille werden empfohlen.

Samstag, 29. Juni Strecke: Abfahrt: Tourenleiter:

Bayreuther Stadttour

25 km (leicht) 14:00 Uhr - Neues Rathaus Bayreuth, Luitpoldplatz 13 Werner Hampl (0176-61205141)

Diese Kurztour soll nicht nur unbekannte Rad- und Schleichwege aufzeigen, sondern führt auch zu fantastischen Aussichtspunkten, welche die Schönheit der Stadt und des sie umgebenden Landes zeigen – sofern das Wetter mitspielt. Erst der richtige Weg zeigt den Facettenreichtum des Lebensraumes dieser Stadt und wie der Kompromiss zwischen Historie und Moderne gelöst wurde. Die Route führt größtenteils mitten durch die einzelnen Stadtbezirke, wir fahren jedoch abseits der großen Straßen in verkehrsberuhigten Zonen.

Sonntag, 30. Juni Strecke: Abfahrt: Tourenleiter:

Tour 1: Zum Rauhen Kulm

70 km (mittel/anspruchsvoll) 10:00 Uhr - Neues Rathaus Bayreuth, Luitpoldplatz 13 Klaus Müller (0176-54277744)

Der Rauhe Kulm liegt ca. 5km südlich von Kemnath. Markant und weithin sichtbar steht der Berg in der oberpfälzischen Landschaft. Vor 21 Millionen Jahren war der 682m hohe Berg ein aktiver Vulkan. Auch wenn er nie ausgebrochen ist, wird er gerne als Vesuv der Oberpfalz bezeichnet. Wir radeln über Aichig und Stockau nach Lessau. Hier beginnt der Anstieg hinauf zur „Bocksleite“ oberhalb von Weidenberg. Weiter geht’s ohne große Steigungen auf kleinen Straßen, Feld- und Waldwegen durch die oberpfälzer Landschaft. Nach der Mittagspause werden wir den Rauhen Kulm erreichen ohne ihn bezwingen zu müssen. Gemütlich radeln wir dann über Frankenberg, Seidwitz und Aichig nach Bayreuth zurück.

58

ADFC-Programm 2019 · Bayreuth · Kulmbach · Pegnitz


Touren Juni / Juli 2019

Sonntag, 30. Juni Strecke: Abfahrt: Tourenleiter:

Tour 2: Familientour zum Bräuwerk

40 km (leicht) 10:30 Uhr - Neues Rathaus Bayreuth, Luitpoldplatz 13 Günter Spitzka (0171-2780489)

Ein Sonntag ohne Stress und Hektik ist die Devise. Ob Kinder oder Senioren, ich lade Euch alle recht herzlich ein, mich heute auf dem Radl zu begleiten. Die familienfreundliche Tour führt uns über Bindlach und Harsdorf nach Neudrossenfeld, wo wir im Biergarten des Bräuwerks einkehren. Frisch gestärkt radln wir dann über Pechgraben, Obergräfenthal und Theta wieder zurück in die Wagnerstadt.

Sonntag, 30. Juni Strecke: Abfahrt: Tourenleiter:

Tour 3: Zum Hoffest in der Hedelmühle

30 km (leicht) 09:30 Uhr - Bahnhof Pegnitz Roland Berner (0171-4483878)

Jeden letzten Sonntag im Juni lädt die Pegnitzer Hedelmühle zum alljährlichem Hoffest. Zum Mittagessen werden regionale Spezialitäten wie Krenfleisch, im Backofen gebratener Bauch, sauere Bratwürste und vieles mehr geboten. Auch für eine deftige Brotzeit ist gesorgt - wie z.B. versch. Wurstplatten, Käsebrote, Ziebelaskäse und geräucherte Forelle. Immer mit dabei sind auch verschiedene Aussteller, eine Landmaschinenausstellung und Vieles mehr. Das verspricht eine zünftige Radtour zu werden.

Sonntag, 7. Juli Strecke: Abfahrt: Tourenleiterin:

Tour 1: Naturdenkmäler bei Ebneth

100 km (anspruchsvoll/schwer) 09:00 Uhr - Neues Rathaus Bayreuth, Luitpoldplatz 13 Barbara Hampl (0921-35514)

Diese Radtour führt uns über Görau, Weißmain und Baiersdorf nach Burgkunstadt, wo wir zu Mittag einkehren. Danach geht es gestärkt weiter Richtung Ebneth, von wo aus wir nach der Besichtigung einiger Naturdenkmäler über den Mainradweg ohne größere Anstrengung zurückfahren. Die zu bewältigenden Höhenmeter erfordern ebenso wie zurückzulegenden Kilometer eine entsprechend gute Kondition, auch wenn wir dabei nicht zu schnell unterwegs sein werden.

www.adfc-bayreuth.de

59


Touren Juli 2019

Sonntag, 7. Juli Strecke: Abfahrt: Tourenleiter:

Tour 2: Sommerfest in Lindenhardt

30-40 km (leicht) 10:00 Uhr - Neues Rathaus Bayreuth, Luitpoldplatz 13 Mathias Krauß (09209-918273)

Wir fahren heute über Hummeltal zum Sommerfest des SV Lindenhardt. Der Rückweg führt über Creußen auf dem bekannten Radweg nach Bayreuth.

Sonntag, 14. Juli Strecke: Abfahrt: Tourenleiterin:

Tour 1: Ins Leinleitertal

90 km (anspruchsvoll) 09:00 Uhr - Neues Rathaus Bayreuth, Luitpoldplatz 13 Gerlinde Keller (0921-7586096)

Verträumte Täler, schattige Wege, stolze Schlösser am Wegesrand, Karstquelle, Mittagseinkehr in einem Brauereigasthof, moderate Anstiege, Single Trail. Und wenn das Wetter noch passt - Radler was brauchst du mehr!

Sonntag, 14. Juli Strecke: Abfahrt: Tourenleiter:

Tour 2: Nach Schlammersdorf

60 km (mittel) 10:00 Uhr - Neues Rathaus Bayreuth, Luitpoldplatz 13 Klaus Müller (0176-54277744)

Die heutige Tour führt uns in die nahe Oberpfalz zum Brauereigasthof Püttner in Schlammersdorf. Mit frischen Kräften gilt es am Anfang der Tour den Anstieg nach Emtmannsberg zu radeln. Danach geht es über kleine Nebenstraßen mit schönen Ausblicken in die oberpfälzer Landschaft nach Schlammersdorf. Der Rückweg führt uns, wie die gesamte Tour, ohne große Steigungen und mit gemütlichem Tempo nach Bayreuth zurück.

Sonntag, 21. Juli Strecke: Abfahrt: Tourenleiter:

Tour 1: Übers Fichtelgebirge zum Armesberg

90 km (schwer) 09:00 Uhr - Neues Rathaus Bayreuth, Luitpoldplatz 13 Lothar Strauß (0921-81833)

Touren zum südlich von Kulmain gelegenen, 731 Meter hohen Armesberg gab es schon öfters. Eine Anfahrt über das Fichtelgebirge zu dem weithin sichtbaren bewaldeten Basaltkegel mit seiner denkmalgeschützten Wallfahrtskirche ist aber neu in unserem Tourenprogramm. Der neue Radweg auf der ehemaligen Eisenbahntrasse nach Warmensteinach führt uns zuerst eher sanft ansteigend ins Fichtelgebirge. Anschließend geht es aber schweißtreibend bergauf, bevor wir nach einer wieder schönen Abfahrt nach Mehlmeisel auf den Fichtelnaabradweg stoßen. Über Ebnath und Neusorg folgen wir diesen bis Trevesen. Zirka 230 Höhenmeter geht es noch mal bergauf bis zu unserer heutigen Einkehrwirtschaft. Bis hierher haben wir dann etwa 2/3 unserer Tour geschafft. Die Heimfahrt erfolgt dann über Speichersdorf und Seybothenreuth. Die Mitnahme eines „Pausenbrotes“ zur Überbrückung des kleinen Hungers bis zur eher späten Einkehr ist zweckmäßig.

60

ADFC-Programm 2019 · Bayreuth · Kulmbach · Pegnitz


Touren Juli 2019

Sonntag, 21. Juli Strecke: Abfahrt: Tourenleiter:

Tour 2: Baille-Maille-Fest Himmelkron

55 km (mittel) 10:00 Uhr - Neues Rathaus Bayreuth, Luitpoldplatz 13 Andrea Wiedel (0176-61098737)

An diesem (hoffentlich) schönen Sonntag besuchen wir die 11. Himmelkroner Garten- und Kunstmesse mit einer Vielzahl von Ausstellern und einem Rahmenprogramm für Groß und Klein, die rund um die Baille-Maille-Lindenallee stattfindet. Die erste Lindenallee wurde 1662 bis 1663 in der Regierungszeit von Markgraf Christian Ernst (Brandenburg-Bayreuth) angelegt. Man spielte dort Paille-Maille, ein Kolben- oder Laufspiel. Ähnliche Alleen gab es in jener Zeit bei vielen Schlössern. Die Allee in Himmelkron war zu ihrer Zeit berühmt und wurde als die längste und schönste Europas bezeichnet. Markgräfin Wilhelmine erwähnte sie in ihren Memoiren. 1792 wurde sie gegen den Widerstand der Bevölkerung von preußischen Soldaten abgeholzt, um den Staatshaushalt zu sanieren. Am 17. Oktober 1986 wurden wieder 160 Bäume angepflanzt und am 28. April 1992 pflanzte Regierungspräsident Dr. Erich Haniel die letzte Linde zum Gedenken an die Abholzung vor 200 Jahren. Eventuell kann noch das Himmelkroner Schloss mit dem bekannten Roten Adlersaal und dem Kreuzgang besichtigt werden. Darüber hinaus lassen wir unseren Gaumen durch dort angebotene kulinarische Köstlichkeiten verwöhnen. Die hügelige Hin- und Rückfahrt führt uns ausschließlich über befestigte Wege und Straßen.

Sonntag, 21. Juli Strecke: Abfahrt: Tourenleiter:

Tour 3: Die Neubürg, ein magischer Ort

65 km (anspruchsvoll) 09:30 Uhr - Bahnhof Pegnitz Hendrik Plümer (0151-25504281)

Quer durch unsere oberfränkische Mittelgebirgslandschaft geht es zur Neubürg, hin zu einer ehemaligen keltischen Höhensiedlung. Dort sind Werke von zehn Künstlern aus Deutschland, Frankreich und der Schweiz zu sehen. Die Neubürg ist ein magischer Ort, wir wollen uns hier ein wenig verzaubern lassen.

www.adfc-bayreuth.de

61


Touren Juli 2019

Sonntag, 28. Juli Strecke: Abfahrt: Tourenleiterin:

Zur Aubachquelle

70 km (anspruchsvoll) 10:00 Uhr - Neues Rathaus Bayreuth, Luitpoldplatz 13 Jutta Grünewald (0176-31084976)

Auf dem Radweg fahren wir nach Plankenfels, Hollfeld und dann durch das malerische Kainachtal nach Wonsees. Dort wollen wir zum Mittagessen einkehren. Durch das Naturschutzgebiet „Wacholdertal“ steigt der Weg anschließend ziemlich an, um Sansapareil und die Burg Zwernitz zu erreichen. Über die Aubachquelle und Thurnau fahren wir auf dem Radweg zurück nach Bayreuth.

Sonntag, 28. Juli Strecke: Abfahrt: Tourenleiter: Besonderheiten:

Mountainbike (Fahrtechnik) Teil 2/3 Tour für Einsteiger

20 km (mittel) 10:00 Uhr - Neues Rathaus Bayreuth, Luitpoldplatz 13 Stefan Haasmann (0170-8106703) reine MTB-Tour, Helmpflicht, Anmeldung erwünscht, max. 7 Teilnehmer

Du möchtest dein Bike mal abseits von Asphalt bewegen und bringst schon etwas Kondition mit, dann wirst du im Wald viel Spaß haben. Unsere Tour führt uns am westlichen Rand von Bayreuth entlang, dabei werden wir uns den Untergrund genauer unter die Lupe nehmen, um dadurch mehr Sicherheit zu erreichen. Durch Erproben verschiedener Fahrtechniken bist du in Zukunft im Gelände entspannter unterwegs. Balance ist das A und O im Gelände: ob Stehen auf den Pedalen, Balanceübungen, Steine und Wurzeln richtig überrollen, Anfahren am Berg, das werden die Schwerpunkte unserer Tour sein. Auch E-Bike Fahrer/innen sind herzlich willkommen. Bitte nimm eine Kleinigkeit zum Essen mit, da wir unterwegs an einer schönen Stelle eine kurze Rast machen. Lange Fahrrad Handschuhe und Brille werden empfohlen.

62

ADFC-Programm 2019 · Bayreuth · Kulmbach · Pegnitz


Touren August 2019

Sonntag, 4. August Strecke: Abfahrt: Tourenleiter:

Tour 1: Bischofsgrün Bahntrassentour

70 km (mittel/anspruchsvoll) 10:00 Uhr - Neues Rathaus Bayreuth, Luitpoldplatz 13 Heinz Föttinger (0921-31302)

Der langersehnte Radweg auf der ehemaligen Bahnstrecke Weidenberg - Warmensteinach ist endlich fertiggestellt. Damit führen jetzt zwei Radwege auf ehemaligen Bahnstrecken ins Fichtelgebirge, was die Region für den Radtourismus noch attraktiver macht. Für uns natürlich die Gelegenheit, eine Tour auf dem neuen Weg zum Kennenlernen anzubieten. Der Weg ist ein Erlebnis, das sich noch dadurch steigern lässt, dass wir ihn von Warmensteinach nach Weidenberg befahren, gewissermaßen von oben nach unten. Das wird dadurch möglich, dass wir Bischofsgrün auf der ehemaligen Bahnstrecke Bad Berneck - Bischofsgrün anfahren. Streckenverlauf: Panzerstraße - Dressendorf - Kottersreuth - Blumenau - Bad Berneck, ab hier mäßig ansteigend auf der ehemaligen Bahnstrecke bis zur Glasermühle. Nach kurzem kräftigen Anstieg erreichen wir Bischofsgrün. Nach der Mittagseinkehr erwartet uns im Ort ein letzter kurzer Anstieg, bevor wir uns dann an längeren genussvollen Abfahrten über Grassemann, vorbei am Bauernhofmuseum (Einkehr ?) und durch das Löchleinstal bis Warmensteinach erfreuen können. Weiter, immer leicht abwärts, geht es auf dem neuen Radweg bis Weidenberg und auf dem bekannten Weg zurück nach Bayreuth.

Sonntag, 4. August Strecke: Abfahrt: Tourenleiter:

Zum Kasendorfer Kellerfest

60 km (mittel) 12:00 Uhr - Neues Rathaus Bayreuth, Luitpoldplatz 13 Ludwig Winchenbach (0921-5606041)

Über Neudrossenfeld und Hutschdorf fahren wir nach Kasendorf. Dort findet jedes Jahr am ersten Sonntag im August unter Schatten spendenden Bäumen das Kellerfest statt. Kaffee und Kuchen und eine Grillstation sorgen für das leibliche Wohl. Da die Bewirtung erst nach dem Festumzug, also etwa um 14 Uhr beginnt, brauchen wir nicht so bald zu starten.

www.adfc-bayreuth.de

63


Touren August 2019

Samstag, 10. August Strecke: Abfahrt: Tourenleiter: Besonderheit:

Mit Bahn und Rad ins fränkische Weinland

55 km (mittel) 07:45 Uhr - Bayreuth Hauptbahnhof Reiner Dürrschmidt (0921-26221) Bitte vorher beim Tourenleiter anmelden. Der Zug fährt um 08:00 Uhr.

Wir besuchen die sehenswerte Stadt Kitzingen und romantische Weinorte im südlichen Steigerwald. Dazu benutzen wir die Bahn (günstiger VGN-Tarif mit kostenloser Radmitnahme) für die 2-stündige Fahrt mit Umstieg in Nürnberg. Nach einer kurzen Stadtrundfahrt durch Kitzingen überqueren wir den Main auf der historischen Brücke und folgen danach hauptsächlich dem Radweg „“Vom Main zur Aisch““. Dabei durchfahren wir bekannte Weinorte wie Rödelsee, Mainbernheim, Iphofen und Markt-Einersheim (hier vsl. auch Mittags-Einkehr). Danach steuern wir Scheinfeld (mit Schloss Schwarzenberg) an und erreichen dann schließlich die mittelfränkische Kreisstadt Neustadt/Aisch. Hier könnten wir noch eine Kaffeepause in der Altstadt einlegen, bevor wir uns für die Heimfahrt zur Bahn begeben.

Sonntag, 11. August Strecke: Abfahrt: Tourenleiter:

Tour 1: „Let‘s go West“ oder „vom Bier zum Wein“

über 100 km (schwer) 09:00 Uhr - Neues Rathaus Bayreuth, Luitpoldplatz 13 Thomas Neubauer (09273-8263)

Wir fahren immer nach Westen, quer durch die Fränkische und hinter Bamberg immer am Main entlang. Haßfurt oder auch Schweinfurt sollten das Ziel sein. Rückfahrt mit der Bahn. Da es an der Bahnlinie entlang geht, haben wir immer die Möglichkeit, gemeinsam oder in Teilgruppen die Rückfahrt anzutreten. Nur asphaltierter Untergrund, die Tour richtet sich an flotte Touren-, Renn- oder Liegeradler. Rückkehr in Bayreuth sicher sehr deutlich nach 18:00 Uhr!

Sonntag, 11. August Strecke: Abfahrt: Tourenleiterin:

Tour 2: Brühtrogrennen Nankendorf

60 km (mittel/anspruchsvoll) 10:30 Uhr - Neues Rathaus Bayreuth, Luitpoldplatz 13 Jutta Grünewald (0176-31084976)

Wir fahren über Hummeltal, Obernsees (dort Besichtigung des Barockgärtchens) und Plankenfels entlang der Wiesent nach Nankendorf. Bei der dortigen Kerwa besteht die Möglichkeit eine Brotzeit zu machen, oder sich das berühmte Krug Bräu zu gönnen. Wer möchte, kann am Brühtrogrennen auf der Wiesent teilnehmen. Bei diesem lustigen und abenteuerlichen Event ist eine Badehose von Vorteil. Heimwärts geht es über den Volsbacher Berg und den Jurarandweg zurück nach Bayreuth.

64

ADFC-Programm 2019 · Bayreuth · Kulmbach · Pegnitz


Touren August 2019

Freitag, 16. August Die Bayerische Eisenstraße: Radeln im Ruhrgebiet des Mittelalters Strecke: Abfahrt: Tourenleiter:

ca. 200 km (mittel/anspruchsvoll) 08:30 Uhr - Hainbronn, Pegnitztalstraße 7 Roland Berner (0171-4483878)

Unsere diesjährige Mehrtagestour führt uns dem Verlauf nach entlang der neu geschaffenen Radwegefernverbindung der Bayerischen Eisenstraße. Von Pegnitz aus startend geht es auf der ersten Etappe über Auerbach, Königstein, Edelsfeld (dort Treffen mit den Amberger ADFC-Kollegen) und Sulzbach-Rosenberg weiter nach Amberg. Dort ist eine Besichtigung der historischen Altstadt und die erste Übernachtung geplant. Am Anfang der zweiten Etappe am Samstag, 17. August ist eine Besichtigung des Bergbaumuseum in Theuern vorgesehen. Das Bergbau- und Industriemuseum Ostbayern in Theuern ist ein überregional bedeutendes Museum, das den Bergbau und die Industrie des gesamten ostbayerischen Raumes erforscht und dokumentiert. Entlang der Vils führt uns der Weg weiter vorbei am Asam-Kloster Ensdorf, und dem Hammerschloss in Schmidmühlen nach Kallmünz, dem malerischen Künstlerstädtchen. Tagesziel ist Regensburg mit der Historischen Altstadt, dem Unesco-Welterbe und dem Dom St. Peter. Hier folgt nach der Altstadtbesichtigung und dem Abendessen eine weitere Übernachtung. Auf dem Rückweg am Sonntag, 18. August radeln wir zurück nach Amberg und besteigen dort den Zug gen Heimat. Weitere Informationen siehe auf www.bayerische-eisenstrasse.de und www.adfc-pegnitz.de.

Sonntag, 18. August Strecke: Abfahrt: Tourenleiter:

Tour 1: Steinamwasser

80 km (anspruchsvoll/schwer) 09:30 Uhr - Neues Rathaus Bayreuth, Luitpoldplatz 13 Lothar Strauß (0921-81833)

Steinamwasser, das von hohen Felsbastionen eingerahmte, kleine, abgelegene Felsendorf zwischen Pegnitz und Auerbach ist weniger bei Radlern, als bei Höhlenforschern und Höhlenfans bekannt. Die „Höhle ohne Namen“, eine der letzten frei aber schwierig zugänglichen Großhöhlen der nördlichen Frankenalb (erforschte Gesamtlänge 530m) gehört den Wirt unserer Mittagsraststätte „Zur frischen Quelle“. Die Anfahrt erfolgt über den Schnabelwaider Kitschenrain und Aufstieg auf den Aussichtsturm am Kalvarienberg; die Heimfahrt voraussichtlich über Pegnitz und dem Püttlachtal. Eine sehr abwechslungsreiche aber auch ausgesprochen anspruchsvolle Tour mit etlichen kleinen und mittleren Anstiegen wartet auf uns.

www.adfc-bayreuth.de

65


Touren August 2019

Sonntag, 18. August Strecke: Abfahrt: Tourenleiter:

Tour 2: In die Oberpfalz nach Kemnath

70 km (mittel) 09:30 Uhr - Neues Rathaus Bayreuth, Luitpoldplatz 13 Michael Müller (0921-30329)

Der Gasthof „Zur Goldenen Krone und Weißes Roß“ ist ein Tipp für patriotische Feinschmecker. Wie der Name sagt, wurden zwei althergebrachte Wirtshäuser der historischen Altstadt in Kemnath zusammengelegt. Die Goldene Krone besteht bereits seit 1496. Die Speisen sind aber nicht so alt, sondern frisch, traditionell oberpfälzisch, und in der Gaststubn siacht ma bloß welche vom Land, koane Zuagroasten. Diesmal nähern wir uns Kemnath andersherum als Letztes Jahr. Hinfahrt über Haidenaab und Immenreuth, Rückfahrt die Südschleife über Neustadt am Kulm. Die Anstiege aus Ölschitz und Maintal sind dabei zu bewältigen. Die Strecke ist mit Tourenrad zu fahren, einige Strecken mit nicht asphaltierten Wegen sind allerdings enthalten.

Sonntag, 25. August Strecke: Abfahrt: Tourenleiterin:

Tour 1: Blechkuchenfest Großenhül

60 km (mittel) 10:00 Uhr - Neues Rathaus Bayreuth, Luitpoldplatz 13 Esther Hagen-Szydlik (0157-70596350)

Vor 14 Jahren feierte der Obst- und Gartenbauverein Sanspareil mit 20 Blechkuchen sein Sommerfest. 2018 wurden schon 100 davon rührig gebacken und verzehrt. Dieses Eldorado für alle Freunde des süßen Gaumens würde ich gerne mit Ihnen erkunden. Wir erreichen Großenhühl über Neustädtlein, Alladorf und Kleinhül. Gestärkt radeln wir über Tannfeld durch den Limmersdorfer Forst und Altenplos zurück. Im traditionellen Biergarten können wir den Nachmittag bei einer deftigen Brotzeit ausklingen lassen.

Sonntag, 25. August Strecke: Abfahrt: Tourenleiterin:

Tour 2: Limmersdorfer Lindenkerwa

45 km (leicht) 13:00 Uhr - Neues Rathaus Bayreuth, Luitpoldplatz 13 Andrea Wiedel (0176-61098737)

Heute führt unser Weg nach Limmersdorf auf die Lindenkerwa über Neudrossenfeld und Thurnau. Wir werden zum Mittagessen einkehren und anschließend die Kirchweih mit ihrer Tanzlinde besuchen. Unser Heimweg führt über Neustädtlein. Wir legen ausreichend Trink- und Verschnaufpausen ein.

66

ADFC-Programm 2019 · Bayreuth · Kulmbach · Pegnitz


www.adfc-bayreuth.de

67


Touren September 2019

Sonntag, 1. September Strecke: Abfahrt: Tourenleiter:

Tour 1: Ins autofreie Wiesenttal

100 km (schwer) 9:30 Uhr - Neues Rathaus Bayreuth, Luitpoldplatz 13 Harald Kessler (0163-2694307)

Bereits zum 20. Mal ist das Wiesenttal heute für den Autoverkehr gesperrt. Grund ist ein Marathonlauf, nach dessen Ende die Straße vor allem den Radfahrern und Inline-Skatern gehört. Die anstrengende Anreise ins Wiesenttal führt in ständigem Auf und Ab über das Aufseßtal ins Leinleitertal und nach Ebermannstadt. Ab Ebermannstadt genießen wir es auf dem Rückweg zusammen mit vielen anderen nichtmotorisierten Verkehrsteilnehmern die breite Asphaltstraße für uns zu haben. Ohne nennenswerte Steigungen geht es zurück nach Bayreuth.

Sonntag, 1. September Strecke: Abfahrt: Tourenleiter:

Tour 2: Nach Goldkronach

30-40 km (leicht) 10:00 Uhr - Neues Rathaus Bayreuth, Luitpoldplatz 13 Mathias Krauß (09209-918273)

Wir fahren heute über die Fränkische Linie über Nemmersdorf nach Goldkronach. Hier können wir einen Halt beim Bergbaumuseum machen, vielleicht auch im Alexander von Humboldt-Jahr auf seinen Spuren wandeln, denn er war auch in Goldkronach aktiv. Weiter geht es nach Dressendorf zum Mittagessen.

Sonntag, 1. September Strecke: Abfahrt: Tourenleiter:

Tour 3: Radeln gegen Fremdenhass

32 km (leicht) 13:00 Uhr - Bahnhof Pegnitz Karl Lothes (09241-2617)

Diese Radtour findet in Zusammenarbeit mit dem Pegnitzer Jugendpfleger Wolfgang Kauper und dem Begleitausschuss „Demokratie Leben“ statt. Mit diesem Ferienprogramm möchten wir uns an alle Jugendlichen, „Junggebliebenen“ und unbegleiteten jugendlichen Asylbewerber wenden. Vom Pegnitzer Bahnhof aus führt uns der Weg zur Pottensteiner Erlebnismeile. Geplant ist der Besuch der Teufelshöhle oder bei gutem Wetter der Besuch des Pottensteiner Felsenbades. Die Teilnahme ist für alle kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

68

ADFC-Programm 2019 · Bayreuth · Kulmbach · Pegnitz


Touren August 2018

www.adfc-bayreuth.de

69


Touren September 2019

Sonntag, 8. September Strecke: Abfahrt: Tourenleiterin:

Tour 1: Grassemann Backofenfest

70 km (mittel/anspruchsvoll) 10:00 Uhr - Neues Rathaus Bayreuth, Luitpoldplatz 13 Kerstin Engelbrecht (0171-5829871)

Heute geht es erst mal bergauf in Richtung Freilichtmuseum Grassemann. Wir radeln über Weidenberg und Warmensteinach, um bei einem seit vielen Jahren sehr beliebten Fest, dem Backofenfest, eine Rast einzulegen und uns mit regionalen Köstlichkeiten zu stärken. Gut gestärkt nehmen wir die zweite Etappe in Angriff, die nicht minder wenige Hügel beinhaltet, allerdings nicht nur bergauf. Es geht über Nemmersdorf und den Oschenberg wieder nach Hause.

Sonntag, 8. September Strecke: Abfahrt: Tourenleiter:

Tour 2: Kulmbacher Buchwaldtour

60 km (mittel) 10:00 Uhr - Neues Rathaus Bayreuth, Luitpoldplatz 13 Ludwig Winchenbach (0921-16119623)

Wir radeln über Trebgast nach Tennach und essen beim Rangabauer (Bio-Landwirt und -Metzger). Dann geht’s durch den Buchwald zur Plassenburg, von der wir auf Kulmbach hinabblicken, bevor wir Kulmbach durchqueren und dann auf dem Mainradweg zurück nach Bayreuth fahren.

Sonntag, 15. September Strecke: Abfahrt: Tourenleiter:

Tour 1: Zum Handwerkermarkt nach Tüchersfeld

70 km (mittel/anspruchsvoll) 10:00 Uhr - Neues Rathaus Bayreuth, Luitpoldplatz 13 Peter Richter (01523-7654737)

Das Fränkische Schweiz-Museum liegt in dem kleinen Ort Tüchersfeld bei Pottenstein im sogenannten Judenhof. Die historischen Fachwerkgebäude des Museums stammen aus dem 18. Jahrhundert und gehören zu den Wahrzeichen der Region. Wir besuchen den heute stattfindenden Historischer Handwerkermarkt um die Mittagszeit. Zahlreiche Gewerke verwandeln den Museumshof und die Museumsgebäude in ein lebhaftes Markttreiben und auch der Brotbackofen ist in Betrieb. Der Eintritt kostet 3,- Euro, und wird direkt an der Museumskasse erhoben. Die Rückfahrt führt uns über Pottenstein nach Bayreuth zurück.

70

ADFC-Programm 2019 · Bayreuth · Kulmbach · Pegnitz


www.adfc-bayreuth.de

71


Touren September 2019

Sonntag, 15. September Strecke: Abfahrt: Tourenleiter:

Tour 2: Kerwa Tauritzmühle

57 km (leicht/mittel) 10:00 Uhr - Neues Rathaus Bayreuth, Luitpoldplatz 13 Walter Penning (09221-8784631)

Wir radeln auf Nebenstraßen über Würnsreuth und Brüderes entlang des Kirrlohbachs nach Speichersdorf zur Tauritzmühle und über die Bocksleite nach Hause. Die Anstiege sind stetig aber moderat. Die Tauritzmühle hält vom 11. bis 15. September ihre traditionelle Kerwa, bei der wir unsere Pause einlegen.

Sonntag, 22. September Strecke: Abfahrt: Tourenleiter:

Tour 1: Auf die Hohenmirsberger Platte

60 km (anspruchsvoll) 9:30 Uhr - Neues Rathaus Bayreuth, Luitpoldplatz 13 Klaus Müller (0176-54277744)

Zusammen mit dem weithin sichtbaren Aussichtsturm markiert die Hohemnmirsberger Platte mit 614 Metern den zweithöchsten Punkt in der Fränkischen Schweiz mit einer fantastischen Fernsicht. 2008 wurde hier das Geozentrum Hohenmirsberger Platte eröffnet und informiert mit Schautafeln über die Geologie rund um Hohenmirsberg. Die Tour führt über Lindenhardt und Leups ins Püttlachtal. In Püttlach beginnt der anspruchsvolle Anstieg hinauf zur Platte. Nach der Mittagspause geht es durchs Ahorntal und über Altenhimmel nach Bayreuth zurück. Auf dieser Tour sind längere Steigungen zu bewältigen, die Kraft und Ausdauer fordern. Aber bekanntlich liegt in der Ruhe die Kraft und so wird die gesamte Tour auch ohne Hektik geradelt.

So., 22. September Tour 2: Besuch des Markgräflichen Opernhauses in Bayreuth Strecke: Abfahrt: Tourenleiter:

60 km (mittel) 9:30 Uhr am Bahnhof Pegnitz Wolfgang Hackebeil (09241-80474)

Wir fahren teils auf asphaltierten Straßen und Radwegen nach Bayreuth, zurück teils auf Schotterwegen über Creußen, den Kitschenrain und Troschenreuth nach Pegnitz. In Bayreuth besuchen wir das Opernhaus mit Führung (8.- € pro Person). Eine Einkehr ist in Bayreuth geplant.

72

ADFC-Programm 2019 · Bayreuth · Kulmbach · Pegnitz


www.adfc-bayreuth.de

73


Touren September / Oktober 2019

Sonntag, 29. September Strecke: Abfahrt: Tourenleiterin:

Zur Holzmühle

70 km (anspruchsvoll) 10:00 Uhr - Neues Rathaus Bayreuth, Luitpoldplatz 13 Barbara Hampl (0921-35514)

Versteckt im Mooser Forst nahe Schlammersdorf gelegen, liegt die Holzmühle. Dieses Ausflugslokal ist unter anderem bekannt für seine lecker zubereiteten Karpfen und Forellen aus eigenen Weihern. Vor und nach dem Gaumenschmaus erfreuen wir uns eventuell schon an einer wunderschön eingefärbten Herbstlandschaft, die wir bergauf und -ab durchradeln.

Mittwoch, 3. Oktober (Einheitsfeiertag) Strecke: Abfahrt: Tourenleiter:

Cafe Engelhardsberg

80 km (anspruchsvoll) 10:00 Uhr - Neues Rathaus Bayreuth, Luitpoldplatz 13 Harald Kessler (0163-2694307)

Den heutigen Feiertag wollen wir noch einmal für eine größere Ausfahrt nutzen. Wir fahren in den Bereich Wiesenttal und haben vor der Rast einige Höhenmeter zu bewältigen. Ziel der Fahrt ist Engelhardsberg N° 9 Altes und Neues, wo wir einkehren wollen. Es handelt sich um ein Café, eine Wohnküche, einen Kiosk, ein Museum, entzieht sich jedenfalls einer exakten Definition. Die Räume sind mit viel Liebe zum Detail und aus einem reichhaltigen Fundus schöpfend dekoriert. Für jeden gibt es etwas zu entdecken. Angeboten werden Getränke heiß und kalt, es gibt keine Brotzeiten oder warme Speisen, hervorzuheben sind der selbst gebackene Kuchen und der handgebrühte Kaffee.

74

ADFC-Programm 2019 · Bayreuth · Kulmbach · Pegnitz


ADFC-Pannenhilfe Schieben war gestern

Exklusiv für der ADFC-Mitglie otline: 24-Stunden-H / www.adfc.de pannenhilfe

Panne? Hilfe ist unterwegs!

Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club

www.adfc-bayreuth.de

ADFC-Mitglieder erhalten im Pannen- oder Notfall schnell und unkompliziert Hilfe, damit Sie Ihre Fahrt zügig fortsetzen können. Die Service-Hotline ist 24 Stunden für Sie da! Wie Sie ADFC-Mitglied werden können und welche Vorteile Sie dadurch genießen, erfahren

Sie hier: www.adfc.de/vorteile

75


Touren Oktober 2019

Sonntag, 6. Oktober Strecke: Abfahrt: Tourenleiterin:

Tour 1: Glasmuseum Warmensteinach

60 km (mittel) 10:00 Uhr - Neues Rathaus Bayreuth, Luitpoldplatz 13 Barbara Hampl (0921-35514)

Ziel unserer heutigen Tour ist das neugestaltete und erweiterte Glasmuseum Fichtelgebirge in Warmensteinach (Eintritt!). Hier erfahren wir Interessantes über die Kunst der Glasherstellung vom Waldglas und einfachen Perlen bis zur Produktion moderner Hi-Tech-Produkte. Die Museumsbesichtigung ist nach der Mittagseinkehr (Café) vorgesehen. Bei dieser Tour befahren wir unter anderem den im vergangenen Jahr neu angelegten, flachen Radweg zwischen Sophienthal und Warmensteinach. Trotzdem enthält auch diese Tour noch einige zu bewältigende Steigungen, die wir in gemäßigtem Tempo angehen.

Sonntag, 6. Oktober Strecke: Abfahrt: Tourenleiterin:

Tour 2: Zum Erntedank-Kartoffelfest nach Putzenstein

35 km (leicht/mittel), 290 Höhenmeter 10:00 Uhr - Neues Rathaus Bayreuth, Luitpoldplatz 13 Stefan Steurer (0921-16498987)

Noch vor den Toren Thurnaus hat sich eine ehemals baufällige Scheune in Putzenstein zu einem beachtlichen Ort kultureller Vielfalt entwickelt. Ein kleiner Markt lädt heute mit hübsch dekorierten Marktständen zum Bummeln und Shoppen ein. Feilgeboten werden schöne und leckere Dinge für das Auge, Leib und Wohl. Für Gartenfreunde - zur Anzucht: verschiedenste Kartoffelsorten, Pflanzen, Blumen und Kränze, für Schleckermäuler, Eingemachtes, Öle und Honig, Brot und Hochprozentiges, hausgemachter Kuchen zum Kaffee, verschiedene Kartoffelsuppen zum Bier oder zur Putzensteiner Sirupschorle, Bratwürste fehlen natürlich auch nicht. Für die Kinder gibt´s eine Kinderbühne und Live-Musik für alle. Die Verweilauder machen wir etwas vom hoffenltich schönen Herbstwetter und Programm abhängig. Es ist ja nur eine kurze Tour, individuelle Heimfahrt sollte auch kein Problem sein. Am Nachmittag aber kehren wir auf jeden Fall wieder heim. Es wird gemütlich gefahren, jeder soll entspannt mitkommen, auch Eltern mit Kids, Schieben an den Bergla erlaubt.

76

ADFC-Programm 2019 · Bayreuth · Kulmbach · Pegnitz


E-BIKES FÜR ALLES! Wir haben sie – für Tour, Alltag, Spaß und Sport. Natürlich gibt’s auch noch alles ohne Motor.

ACHTUNG – RESTPOSTEN BIS 20%

www.adfc-bayreuth.de

77


Touren Oktober 2019

Sonntag, 6. Oktober Strecke: Abfahrt: Tourenleiterin:

MTB-Tour ins Blaue

50 km (mittel) 9:00 Uhr am Place Laneuveville, Auerbach 10:15 Uhr in Weidlwang am neuen Radweg Sabine Gaston (0176-53957207)

Unsere heutige MTB-Radtour verläuft vorwiegend auf Wiesen und unbefestigten (Forst)-Wegen. Ein wenig Asphalt lässt sich nicht vermeiden aber Trails sind natürlich auch dabei. Der Weg ist das Ziel. Mehr zur Strecke wird daher nicht verraten. Ambitionierte MTB-Einsteigerinnen und Einsteiger sind willkommen! Aufgrund der Streckenbegebenheiten ist die Tour nur für Mountainbikes oder solide Trekkingräder geeignet. Es besteht Helmpflicht. Eine Einkehr ist geplant.

Sonntag, 13. Oktober Strecke: Abfahrt: Tourenleiter:

Herbstkerwa und Töpfermarkt Thurnau

50 km (mittel) 10:30 Uhr - Neues Rathaus Bayreuth, Luitpoldplatz 13 Ludwig Winchenbach (0921-16119623)

Auf dem Marktplatz vor der prächtigen Kulisse von Schloß Thurnau findet der dritte Kirchweihmarkt des Jahres mit einem bunten Angebot an Haushaltswaren, Textilien, Töpfer-und Süßwaren statt. Der Positanoverein bietet köstliche italienische Spezialitäten und selbstgebackene Kuchen an. Da radeln wir heute – nicht auf dem allerkürzesten Weg, aber gemütlich – hin und ebenso gemütlich wieder zurück.

Sonntag, 13. Oktober Strecke: Abfahrt: Tourenleiter: Besonderheiten:

Mountainbike (Fahrtechnik) Teil 3/3 Tour für Einsteiger

20 km (mittel) 10:00 Uhr - Neues Rathaus Bayreuth, Luitpoldplatz 13 Stefan Haasmann (0170-8106703) reine MTB-Tour, Helmpflicht, Anmeldung erwünscht, max. 7 Teilnehmer.

Du möchtest dein Bike mal abseits von Asphalt bewegen und bringst schon etwas Kondition mit, dann wirst du im Wald viel Spaß haben. Unsere Tour führt uns am westlichen Rand von Bayreuth entlang, dabei werden wir uns den Untergrund genauer unter die Lupe nehmen, um dadurch mehr Sicherheit zu erreichen. Durch Erproben verschiedener Fahrtechniken bist du in Zukunft im Gelände entspannter unterwegs. Jede Kurve ist anders, aber die Technik ist immer die gleiche. Um mit mehr Gelassenheit und Sicherheit unterwegs zu sein, werden wir genau das üben. Um Hindernisse auf dem Weg ohne unnötiges absteigen zu bewältigen, probieren wir Verschiedenes aus. Auch E-Bike Fahrer/innen sind herzlich willkommen. Bitte nimm eine Kleinigkeit zum Essen mit, da wir unterwegs an einer schönen Stelle eine kurze Rast machen. Lange Fahrrad Handschuhe und Brille werden empfohlen.

78

ADFC-Programm 2019 · Bayreuth · Kulmbach · Pegnitz


5€ 11 Touren durch die Region inkl. GPS Download-Code über 350 km Rad- und Mountainbikestrecken Ÿ Höhenprofile Ÿ Sehenswürdigkeiten Ÿ Einkehrmöglichkeiten Ÿ

Rund um die Neubürg - Fränkische Schweiz e.V. Bahnhofstr. 35, 95490 Mistelgau www.neubürg.de

Erhältlich in unserem Online-Shop, teilnehmenden Touristinformationen und der Geschä sstelle des Vereins www.adfc-bayreuth.de

79


Touren Oktober / November 2018

Sonntag, 20. Oktober Strecke: Abfahrt: Tourenleiter:

Ins Ahorntal nach Oberailsfeld

70 km (mittel/anspruchsvoll) 10:00 Uhr - Neues Rathaus Bayreuth, Luitpoldplatz 13 Matthias Niewerth (0177-2738729)

Wir radeln heute bei hoffentlich strahlender Oktobersonne über den Glashüttener Wals nach Volsbach und durchqueren dann auf einem schönen Radweg das Ahorntal. Nach einer geplanten Einkehr im Gasthof Heldbräu fahren wir noch ins Wiesenttal. Ab Plankenfels geht es dann den gewohnten Radweg zurück nach Bayreuth. Die Tour ist zwar noch als mittel eingestuft, jedoch sollte bedacht werden, dass man in das Ahorntal nur über einen anspruchsvollen Hügel fahren kann. Das Gleiche gilt bei Verlassen des Tals.

Sonntag, 27. Oktober Strecke: Abfahrt: Tourenleiter:

Schorgasttal

50-60 km (mittel) 10:00 Uhr - Neues Rathaus Bayreuth, Luitpoldplatz 13 Matthias Niewerth (0177-2738729)

Wir wollen uns heute das herbstliche Schorgasttal ansehen. Wir fahren durch das Trebgasttal und Himmelkron nach Wirsberg und von dort das Schorgasttal hoch nach Marktschorgast zur Mittagseinkehr. Der Rückweg führt uns erstmal die Schiefe Ebene hinab und dann weiter über den Bindlacher Berg zurück nach Bayreuth. Die genaue Strecke ist witterungsabhängig (Zustand der Wege). Wir fahren gemütlich.

Donnerstag, 1. November Strecke: Abfahrt: Tourenleiter:

Fahrt ins Graue

40-60 km (mittel) 10:30 Uhr - Neues Rathaus Bayreuth, Luitpoldplatz 13 Uli Mertens (0921-24424)

Wie jedes Jahr heißt es am 1. November Abschied nehmen von den diesjährigen Fahrradtouren des ADFC Bayreuth. Je nach Wetterlage werden nochmal 40 bis 60 km geradelt. Der Ort der Mittagseinkehr ist wie immer geheim.

80

ADFC-Programm 2019 · Bayreuth · Kulmbach · Pegnitz


www.adfc-bayreuth.de

81


ADFC-Mitgliedsantrag

JA, ich möchte ADFC-Mitglied werden! Name, Vorname

Familienmitglied 1: Name, Vorname, Geburtsjahr

Straße, Hausnummer

Familienmitglied 2: Name, Vorname, Geburtsjahr

PLZ, Ort

Familienmitglied 3: Name, Vorname, Geburtsjahr

E-Mail

Telefon (Angabe freiwillig)

Einzelmitgliedschaft

56 € / Jahr

Einzelmitgliedschaft 18 - 26 Jahre

33 € / Jahr

Einzelmitgliedschaft Jugendliche bis 18 Jahre 16 € / Jahr Familien-/Haushaltsmitgliedschaft (ab 27 J.)

Geburtsjahr

68 € / Jahr

Familien-/Haushaltsmitgliedschaft (18 - 26 J.) 33 € / Jahr

Datum, Unterschrift

Fördermitgliedschaft

Ich erkläre dem ADFC e.V. eine Einzugsermächtigung

IBAN

ab 110 € / Jahr

(Bei Interesse melden Sie sich bitte direkt beim Vorstand)

Bitte einreichen an: ADFC-Kreisverband Bayreuth Stefan Steurer Raabestraße 17b 95444 Bayreuth Tel.: 0921-16498987

BIC

Geldinstitut

Datum, Unterschrift

82

Sie können auch ganz bequem online Mitglied werden und sich ein kostenloses und unverbindliches Infopaket schicken lassen unter www.adfc.de/sei-dabei/

ADFC-Programm 2019 · Bayreuth · Kulmbach · Pegnitz


Angebot:

Frühjahrscheck Fahrrad: 35,00 €

E-Bike: 45,00 €

große Auswahl – starke Marken Mountainbikes · E-Bikes · Trekkingrädern Rennrädern · Kinderrädern · Cyclocrosser Ghost · Focus · Bergamont · Santa Cruz Öffnungszeiten: Mo. – Fr. 10.00 – 19.00 Uhr Sa. 09.30 – 13.30 Uhr

Bismarckstr. 73 95444 Bayreuth Tel. 0921 / 33930074


RADbar GmbH, Friedrich-Ebert-Str. 23, 95448 Bayreuth

FAHRRÄDER - SERVICE - ZUBEHÖR - E-BIKES persönlich und kompetent erstklassiger Service Fahrrad Leasing polizeiliche Registrierung von Fahrrädern zertifizierter E-Bike Spezialist Hol- und Bringservice Versand von Fahrrädern und Teilen

Profile for ADFC Bayreuth

ADFC Bayreuth - Programm 2019 - Rauf aufs Rad!  

ADFC Kreisverband Bayreuth - Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club e. V. (ADFC) - Printausgabe Programm 2019 - Auflage 4000 Stück - geführte Ra...

ADFC Bayreuth - Programm 2019 - Rauf aufs Rad!  

ADFC Kreisverband Bayreuth - Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club e. V. (ADFC) - Printausgabe Programm 2019 - Auflage 4000 Stück - geführte Ra...

Advertisement