Issuu on Google+

* Quelle: Media-Analyse 2011/2012

Postentgelt bar bezahlt, BPA 1100 Wien, RM 06A037124K

sonderausgabe | november 2012

รถsterreich

macht Ferien die Top-Regionen Des Winters

PLUS

66

starke UrlaubsAngebote


SCHLAGERNACHT

VOLKSROCK ’N’ ROLLER-LIVE

ANDREA BERG · NIK.P. & BAND ELLA ENDLICH · MARC PIRCHER* DIE PALDAUER · CHARLY BRUNNER NOCKALM QUINTETT * nur in Wien 07.05.2013 08.05.2013 09.05.2013 10.05.2013 11.05.2013 12.05.2013

OLYMPIAWORLD INNSBRUCK SALZBURGARENA SALZBURG STADTHALLE GRAZ TIPSARENA LINZ STADTHALLE D WIEN VAZ ST. PÖLTEN

LIVE MIT BAND

OPEN AIR 2013 30.05.2013 MESSEGELÄNDE KLAGENFURT 31.05.2013 MESSEGELÄNDE WELS 01.06.2013 MESSEGELÄNDE DORNBIRN HALLENTOUR 2013 STADTHALLE BOZEN 14.11.2013 16.11.2013 OLYMPIAWORLD INNSBRUCK 21.11.2013 ARENA NOVA WIENER NEUSTADT SALZBURGARENA SALZBURG 22.11.2013 23.11.2013 STADTHALLE GRAZ STADTHALLE VILLACH 28.11.2013 29.11.2013 TIPSARENA LINZ 30.11.2013 STADTHALLE WIEN

AM NEUSIEDLERSEE mit

Hansi Hinterseer, Semino Rossi, Nik P., Michelle, Mickie Krause, Udo Wenders, Charly Brunner

1 6 . + 1 7. J U L I 2 0 1 3

MIT

RAINHARD FENDRICH, EAV, DIE SEER 6. AUGUST 2013

ROCK’N’ROLL FOREVER mit Peter Kraus, Andy Lee Lang, Spider Murphy Gang

7. A U G U S T 2 0 1 3 Musik und Comedy von einem anderen Stern

04.03.2013 05.03.2013 06.03.2013 07.03.2013

CONGRESS INNSBRUCK FESTSPIELHAUS BREGENZ BRUCKNERHAUS LINZ SALZBURGARENA SALZBURG

02.-14.04.2013 02.-07.07.2013

MUSEUMSQUARTIER WIEN BRUCKNERHAUS LINZ

DIE GRÖSSTEN MUSICAL-HIGHLIGHTS 29.11.2012 30.11.-02.12.2012 04.12.2012 05.12.2012 06.12.2012 07.12.2012

CONGRESS SALZBURG MUSEUMSQUARTIER WIEN CONGRESS INNSBRUCK STEFANIENSAAL GRAZ FESTSPIELHAUS BREGENZ BRUCKNERHAUS LINZ

von Martin Doepke in deutscher Sprache

MIT TOP-SOLISTEN AUS LONDON WEST END UND WIEN

12.04.2013 13.04.2013 14.04.2013 15.04.2013 16.04.2013 17.04.2013

EINER

DER BESTEN

DIE SHOWSENSATION AUS DEN USA

GOSPELCHÖRE DER WELT

17.12.2012 18.12.2012 19.12.2012 20.12.2012 21.12.2012 12.12.2012

STADTHALLE F WIEN BRUCKNERHAUS LINZ STADTHALLE GRAZ SALZBURGARENA SALZBURG CONGRESS INNSBRUCK FESTSPIELHAUS BREGENZ

KULTURBÜHNE AMBACH GÖTZIS REPUBLIC SALZBURG CONGRESS GRAZ STADTHALLE F WIEN BRUCKNERHAUS LINZ CONGRESS INNSBRUCK

PAYING TRIBUTE TO THE GREATEST ROCK BAND OF ALL TIME

15.02.2013 16.02.2013 17.+18.02.13 19.02.2013 20.02.2013

SALZBURGARENA SALZBURG CONGRESS INNSBRUCK STADTHALLE F WIEN BRUCKNERHAUS LINZ CONGRESS GRAZ

15.11.2012 16.11.2012 17.11.2012 18.11.2012 25.11.2012 27.11.2012 28.11.2012 29.11.2012

ARENA NOVA WIENER NEUSTADT VAZ ST. PÖLTEN STADTHALLE D WIEN SALZBURGARENA SALZBURG STADTHALLE VILLACH STADTHALLE GRAZ TIPSARENA LINZ OLYMPIAWORLD INNSBRUCK

12.2. + 13.2.2013 SALZBURGARENA SALZBURG GETANZTE TRÄUME AUS SCHATTEN UND LICHT! 14.2. – 17.2.2013 FESTSPIELHAUS BREGENZ 26.03.-31.03.2013 STADTHALLE F WIEN

Nockalm Quintett Die Mölltaler

Die Edlseer · Marc Pircher Claudia Jung · Michael Hirte

2013 MIT NEUER SHOW

Durch das festliche Programm führt

Markus Wolfahrt

07.01.2013 08.01.2013 09.01.2013 11.+12.01.2013 13.01.2013 14.01.2013

CONGRESS INNSBRUCK SALZBURGARENA SALZBURG TIPSARENA LINZ STADTHALLE F WIEN STADTHALLE GRAZ FESTSPIELHAUS BREGENZ

07.12.2012 08.12.2012 09.12.2012 11.12.2012 12.12.2012 13.12.2012 14.12.2012 15.12.2012 16.12.2012

VAZ ST. PÖLTEN ARENA NOVA WIENER NEUSTADT STADTHALLE VILLACH FESTSPIELHAUS BREGENZ SALZBURGARENA SALZBURG BRP ROTAX HALLE WELS TIPSARENA LINZ STADTHALLE GRAZ STADTHALLE D WIEN

UM LIN GO - Die Ma gie Afr ikas

06.05.2013 07.05.2013 08.05.2013 09.05.2013 10.05.2013 11.05.2013

FESTSPIELHAUS BREGENZ CONGRESS INNSBRUCK TIPS ARENA LINZ STADTHALLE F WIEN ORPHEUM GRAZ SALZBURGARENA SALZBURG

28.02.2013 01.03.2013 02.03.2013 03.03.2013 04.03.2013 06.03.2013 07.03.2013

STADTHALLE F WIEN MESSE ARENA KLAGENFURT STADTHALLE GRAZ CONGRESS INNSBRUCK FESTSPIELHAUS BREGENZ SALZBURGARENA SALZBURG VAZ ST. PÖLTEN

Kartenvorverkauf bei allen bekannten oeticket-Verkaufsstellen www.lskonzerte.at

oeticket-Hotline: 01/96 0 96 I www.oeticket.com

www.showfactory.at


Inhalt 5 Wien, Nö, Bgld

Adventzauber. Wenn sich der Herbst dem Ende zuneigt, präsentiert sich die Bundeshauptstadt vorweihnachtlich.

9 Oberösterreich

Wohlfühlzeit. Das Land ob der Enns lädt zu Auszeit und Erholung für Körper, Geist und Seele ein.

17 Salzburg

Weltmeisterlich. Ob Biathlon-Weltcup oder Urlaub bei Ski-Legende Michael Walch­ hofer – Salzburg ist weltmeisterlich.

31 Tirol

Stimmungsvoll. Die Tiroler Bergwelt punktet mit Adventstimmung und einem ­neuen Ski-Juwel im Alpbachtal.

39 Vorarlberg

Facettenreich. Bregenz lädt zu Kurztrips ein. Das Event- und Kulturangebot ist mehr als abwechslungsreich.

43 Steiermark

Bunter Mix. Junkerverkostungen, WM-Flair und Action pur am Red Bull Ring – da kommt keine Langeweile auf.

55 Kärnten

Foto:istockphoto, hemera/thinkstock

coverfoto: istockphoto/thinkstock

Ski- und Thermengenuss. Sonnige Pisten – für Groß und Klein – sowie Thermenhotels ­garantieren Ferien- & Urlaubsspaß.

Sonderausgabe

Liebe Leser! Österreich bietet mit seinem Facettenreichtum und seinen Gastgeberqualitäten die idealen Voraussetzungen für das ­ ­individuelle Urlaubsglück. Ob bei einem Aufenthalt in einem Genießerhotel, einer ausgedehnten Skitour, einer Hüttenwanderung oder bei einem ­Wellnessurlaub – die Angebots-Auswahl ist schier grenzenlos. „Österreich macht Ferien“ versteht sich als ultimativer Leitfaden für alle, die das Gute so nah suchen. Genießen Sie die Ausblicke auf die schönsten Plätze unseres Landes – viel Spaß beim Lesen. Ihr Weekend Magazin-Team

Impressum: Medieninhaber & Herausgeber:  Weekend Magazin Wien GmbH, Mariahilfer Straße 36, 1070 Wien, Tel.: 01/60 60 360-0, Fax: 01/60 60 360-125. E-Mail: redaktionwien@weekendmagazin.at.  Geschäftsführung:  Christian Lengauer (MBA), Hans Huber. ­ Art-Direktion: Thomas Bruckmüller. Layout & Produktion: Zielgruppen-Zeitungsverlags GesmbH. Redaktion Wien: Mariahilfer Straße 36, 1070 Wien, Tel.: 01/60 60 360. E-Mail: redaktion­wien@weekendmagazin.at. Redaktion Oberösterreich: Zamenhofstraße 9, 4020 Linz, Tel.: 0732 / 69 64-0, E-Mail: redaktionooe@weekendmagazin.at. Redaktion Salzburg: Rottweg 66, 5020 Salzburg, Tel.: 0662 / 44 86-0, E-Mail: redaktionsbg@weekendmagazin.at. Redaktion Tirol: Ing.-Etzel-Straße 30, 6020 Innsbruck, Tel.: 0512 / 353 888-0, E-Mail: redaktiontirol@ weekendmagazin.at. Redaktion Vorarlberg: Quellenstraße 16, 6900 Bregenz, Tel.: 05574 / 200 10-0, redaktionvbg@weekendmagazin.at. Redaktion Steiermark: Bahnhofgürtel 59, 8020 Graz, Tel.: 0316 / 766 066, E-Mail: redaktionstmk@weekendmagazin.at.  ­Redaktion Kärnten: Völkermarkter Ring 1, 9020 Klagenfurt, Tel.: 0463 / 511 200-0, E-Mail: redaktionkaernten@weekendmagazin.at. Vertrieb: Österr. Post AG. Druck: NÖ Pressehaus, 3100 St. Pölten. Im redaktionellen Teil stehende entgeltliche Veröffentlichungen sind mit ANZEIGE gekennzeichnet. Für unverlangt eingesandte Manuskripte und Fotos sowie Satz- und Druckfehler übernehmen wir keine Haftung. Alle Rechte, auch die Übernahme von Beiträgen nach § 44 Abs. 1 und 2 Urheberrechtsgesetz, sind vorbehalten. Derzeit gilt Preisliste 2012.

Weekend Magazin erscheint im

VERLAG

|

Weekend Magazin   3


GESCHENKE ZU VIELEN XXXLUTZ PRODUKTEN GESCHENKT!1)

GESCHENKT!1)

zu vielen XXXLutz Produkten AB EINEM EINKAUFSWERT VON € 500,- BIS € 999,GUTSCHEININ HENKKGUTSCHE CHEIN XXXL GESCHEN XXXLGESC HENKGUTS XXXL GESC

€7 70 0 ,€

von Wert imim Wert von im Wert von

zu vielen XXXLutz Produkten AB EINEM EINKAUFSWERT VON € 1.000,- BIS € 1.899,-

ODER: € 70 GUTSCHEIN FÜR IHREN NÄCHSTEN EINKAUF

500,-,115

GUTSCHEININ HENKKGUTSCHE CHEIN XXXL GESCHEN XXXLGESC HENKGUTS XXXL GESC von Wert imim Wert von im Wert von

€ €

GESCHENKT!1)

ODER: € 150 GUTSCHEIN FÜR IHREN NÄCHSTEN EINKAUF

zu vielen XXXLutz Produkten AB EINEM EINKAUFSWERT VON € 5.500,- BIS € 7.499,-

0 0,-,770

GUTSCHEININ HENKKGUTSCHE CHEIN XXXL GESCHEN XXXLGESC HENKGUTS XXXL GESC von Wert imim Wert von im Wert von

Hotelscheck „Charme & Tradition“ für 2 Personen, 2 Übernachtungen, inkl. 44€ Wertgutschein

Österreichische Autobahn Jahres-Vignette 2013, für Pkws Foto: ASFINAG

€ €

ODER: € 700 GUTSCHEIN FÜR IHREN NÄCHSTEN EINKAUF

GESCHENKT!1) zu vielen XXXLutz Produkten AB EINEM EINKAUFSWERT VON € 1.900,- BIS € 3.499,-

330 000,-

GUTSCHEININ HENKKGUTSCHE CHEIN XXXL GESCHEN XXXLGESC HENKGUTS XXXL GESC von Wert imim Wert von im Wert von

€ €

ODER: € 300 GUTSCHEIN FÜR IHREN NÄCHSTEN EINKAUF

Xbox 360 4GB Kinect Value Bundle, Wifi, Kinect-Sensor, inkl. 2 Spiele

GESCHENKT!1) zu vielen XXXLutz Produkten AB EINEM EINKAUFSWERT VON € 3.500,- BIS € 5.499,-

500,-,€5 55 €

GUTSCHEININ HENKKGUTSCHE CHEIN XXXL GESCHEN XXXLGESC HENKGUTS XXXL GESC von Wert imim Wert von im Wert von

Hotelscheck„DeLuxe“ für 2 Personen, 2 Übernachtungen, Top-Hotel, inkl. 110€ Wertgutschein

ODER: € 550 GUTSCHEIN FÜR IHREN NÄCHSTEN EINKAUF

DeLonghi Kaffeevollautomat ECAM 23.210.W, 1450 W, 2-Tassen-Funktion, integriertes Mahlwerk, Cappuccino-Aufschäumdüse

GESCHENKT!1)

GESCHENKT!1)

zu vielen XXXLutz Produkten AB EINEM EINKAUFSWERT VON € 50.000,GUTSCHEIN HENK HEIN NKGUTSC SCHEIN XXXL GESCHE XXXLGESC HEN KGUT XXXL GESC

.0 0000,-,.00 2.0 112

von Wert imim Wert von im Wert von

€ € €

zu vielen XXXLutz Produkten AB EINEM EINKAUFSWERT VON € 7.500,- BIS € 49.999,-

00,-,000 1.1 .110 11.

von Wert imim Wert von im Wert von

€ € €

ODER: € 1.100 GUTSCHEIN FÜR IHREN NÄCHSTEN EINKAUF

Bil

dsc

Fiat 500 1.2 69 Pop, 51 KW Leistung, Hubraum 1242 ccm, 6 Airbags, ABS, mit Serienausstattung, CD-Radio und Komfortpaket

Philips LED-TV „46 PFL 6806 K02“, 46 Zoll, 117cm Bildschirmdiagonale, Full HD 1080p DVB T/C/S2, 400 Hz PMR, Solar-Fernbedienung

hir

md

iag ona

le 1

17c

m

nlich.

Abbildung äh

©XXXLutz Marken GmbH

TSCHEININ ENKGU KGUTSCHE CHEIN XXXL GESCHEN XXXLGESCH HENKGUTS XXXL GESC

ODER: € 12.000 GUTSCHEIN FÜR IHREN NÄCHSTEN EINKAUF

Bei jedem XXXLutz in Österreich - jetzt zuschlagen! 1) Nur gültig für Endverbraucher. Gültig auf viele Produkte aus dem XXXLutz Sortiment. Ausgenommen sind reduzierte und in Prospekten beworbene Waren, bereits getätigte Aufträge sowie Produkte von Miele, now! by hülsta, Team 7 und Tempur. Bei Inanspruchnahme können keine weiteren Rabatte gewährt werden. Nur 1 Geschenk pro Kunde und Kaufvertrag möglich. Keine Barauszahlung. Geschenkartikel-Ausgabe erfolgt nach vollständiger Bezahlung der Anzahlung (30 %). Aktion gültig bis 24.11.2012. Modellwechsel vorbehalten.

XXXLUTZ. DER HAT HAT HAT.


wiennöbgld

➜ Glockenspiel. Das Heiligenkreuzer Glockenspiel mit seinen 43 Glocken ist für Österreich eine absolute Besonderheit. ➜ Glanz & Glorie. Besuchen Sie Schloss Esterházy in Eisenstadt, es ist eines der schönsten Barockschlösser Österreichs. ➜ Vergangenheit. Eine spektakuläre Erlebniswelt rund um die Geschichte Wiens bietet Time Travel Vienna. Mit 5D-Kino!

news

Keks-Geheimnis Wer liebt es nicht, wenn der Duft von Zimt und Kokos durch die Küche zieht? Süße ­Geheimnisse der Keksbäckerei verrät Konditormeister ­Ludwig Mann in einem halbtägigen ­Backkurs. www.ichkoche.at

„Gans“ besonders

Fotos: colourbox, lichttapete, falkensteiner, bildagentur waldhäusl, Cathrine Stukhard/Therme Wien, Linsberg Asia BetriebsGmbH

Highlight und Abschluss des Pannonischen Herbstes ist das alljährliche „Martiniloben“ um den 11. November. Der „staubige“ Wein wird gesegnet – dann darf sich offiziell bei einer Gans ­zugeprostet werden. www.neusiedlersee.com

Winterzeit.

Vom 8. November bis 23. Dezember dürfen in den sechs Eispavillons im MQ Haupthof wieder kreative Punschvariationen verkostet werden. Dazu gibt es DJ-Sounds, eine Eisstockbahn und das „Winter Race“, bei dem man Autos im Miniformat über einen Hindernisparcours flitzen lässt.

thermentipps Entspannen in Wien

Sternderl schaun!

Asiatisch erholen

Ob Fitness, Action für Kids oder einfach endlich einmal Entspannen: Die Therme Wien bietet das Richtige für jeden Geschmack. Für Workaholics gibt es Becken und Räume, die den Klang der ­Außenwelt abschirmen und die einladen, Momente der Stille zu suchen. www.thermewien.at

„Schwimmen unter Sternen“ ist im Falkensteiner Balance Resort Stegersbach im südlichen Burgenland jeden Freitag angesagt. Der gesamte SPA-Bereich des Fünf-Sterne-Hauses ist bis 24 Uhr geöffnet. Herrlich! www.falkensteiner.com

Spezielle Advent-­ Packages der Therme Linsberg Asia bieten neben zahlreichen Pools und Themensaunen auch Yoga- und Qi Gong-Kurse. Besonderes Highlight: das haubenprämierte 4-gän­ gige Advent-Menü mit regionalen Produkten der Saison. www.linsbergasia.at

|

Weekend Magazin   5


Wien: Adventzauber 

n

wien im lichterglanz Vorweihnachtlich. Wenn sich der Herbst langsam dem Ende zuneigt und das Weihnachtsfest immer näher rückt, beginnt in der Bundeshauptstadt die Zeit der Romantik. dem Schloss Belvedere sowie auf dem Maria-TheresienPlatz. Wer es lieber action­ reich mag, ist beim „Winter im MQ“ genau richtig. Im Dreiviertel-Takt. Im Jän­ ner und Februar bietet die Wiener Ballsaison über 2.000 Stunden Tanzvergnügen: Ins­ gesamt finden in der Stadt von „Schani“ Strauß jährlich rund 450 Bälle statt. Den Auftakt zur Ballsaison macht „Le Grand Ball“, der heuer in der Silvesternacht in der Hof­ burg Premiere feiert. n

Kontakt WienTourismus Obere Augartenstr. 40 1020 Wien Tel.: +43 (0)1/211 14-0 Fax: +43 (0)1/216 84 92 www.wien.info

Christkindlmarkt: Rathausplatz

Romantik pur. Mehr als 30.000 Lichter sorgen allein beim Wiener Adventzauber auf dem Rathausplatz für stimmungsvolles Ambiente. Glanz, der nicht nur Wiens Weihnachtsmärkte umgibt, sondern der im Advent all­ gegenwärtig ist. Überhaupt bietet Wien im Herbst und in der Vorweihnachtszeit für romantische Genießer eine Fülle von Möglichkeiten zum Träumen und Schwelgen.

Von Spaziergängen in ma­ lerischer Herbstlandschaft über Weinerlebnisse bis zur Vorweihnachtsfreude vor imperialer Kulisse. Vorweih­ nachtliche Konzerte wie „Christmas in Vienna“ sor­ gen in der Vorweihnachtszeit zusätzlich für Stimmung. Und vor allem die Weih­ nachtsmärkte versetzen Jung und Alt in heitere Vorfreude. Bei den Adventmärkten ver­ binden sich imperiales Flair und vorweihnachtliche Stim­ mung ideal – etwa vor dem Schloss Schönbrunn, vor

Fotos: WienTourismus/Peter Rigaud

ihre großen und kleinen Be­ sucher. Alle Jahre wieder.

ANZEIGE

S

obald der November einen dichten Schleier aus Nieselregen und Nebel vor den Himmel zieht und die Tage immer kürzer werden, macht sich man­ cherorts Tristesse breit. Nicht so in Wien. Da sind die Wo­ chen bis zum Weihnachtsfest eine Zeit der Romantik: Die Stadt schimmert im Glanz der Kerzen, die Luft duftet nach Lebkuchen, Glühwein und Weihnachtsgebäck. Stra­ ßen und Geschäfte sind fest­ lich geschmückt und Weih­ nachtsmärkte verzaubern


Wien: Fest der Superlative 

n

Wiener Silvesterpfad Neujahrsfeier 2012/13. In keiner Nacht finden sich mehr Menschen aus der ganzen Welt in der Wiener Innenstadt ein als in der Silvesternacht.

Zu Silvester ­verwandelt sich die Wiener Innenstadt zu einer einzigartigen Festbühne.

I

­ ieder ein buntes Musikw und Unterhaltungspro­ gramm überlegt. Auf über zehn Standorten und Büh­ nen präsentiert sich ein vielfältiges Showprogramm bzw. Musikrepertoire, das von Walzer, Operette über Rock und Pop bis zu Schla­ ger und Volksmusik reicht. Bei buntem Showpro­ gramm besuchen jährlich

Tausende Gäste aus dem In- und Ausland die Bun­ deshauptstadt und warten gemeinsam, bis die Pum­ merin im „Steffl“ den Jah­ reswechsel einläutet. Kinderprogramm. Bier-, Punsch- und Sekthütten laden ein – gemeinsam mit Familie und Freunden – auf das neue Jahr anzusto­

ßen. Karaoke, „Dancing in the Street“ und ein lustiges Kinderprogramm für die kleinsten Silvesterpilger steht genauso auf dem Programm wie kulinari­ sche Genüsse bei zahlrei­ chen Gastronomen. Mehr Informationen zum Silves­ terpfad 2012/2013 erhal­ ten Sie im Internet unter www.silvesterpfad.at

ANZEIGE

Fotos: Stadt Wien

m Vorjahr feierten rund 800.000 Gäste den Jahreswechsel beim Wiener Silvesterpfad. Und auch 2012 verwandelt sich die Wiener Innenstadt am 31. Dezember ab 14 Uhr wieder zur großen Bühne: Auch für den 23. Silvesterpfad hat sich die stadt wien marketing gmbh als Veranstalter,

Beim Silvesterpfad erwartet Gäste ein buntes Showprogramm.

Auch zahlreiche Punsch,- und Sekthütten stehen jährlich bereit.

|

Weekend Magazin   7


Oberösterreich: Tourismusverband Linz 

n

Stille, stahl und sterne Sternstunden. Dass Winterzauber und weihnachtliche Stimmung auch in der Stadt wirken, zeigt Linz mit einem Adventprogramm, das Veranstaltungen für jeden Geschmack bietet.

Weihnachtsvariationen. Ab 23. November finden sich Krippen aus vielen Epochen und Kulturen im vorweih­ nachtlichen Linz. Zu entde­ cken in den Geschäftsausla­ gen, Museen, Kirchen eben­

angebot Sternstunden zu zweit: Rasch buchen, verschenken oder weitersagen: 2 Nächte inkl. Frühstück im 3*- oder 4*-Hotel und Linz-Card (inkl. öffentliche Verkehrsmittel, alle Museumseintritte u. v. m.) ab EUR 96,– (pro Person im Doppelzimmer).

|

8    Weekend Magazin

so wie auf den Weihnachts­ märkten, der großen Flanier­ meile und den ruhigen Ne­ benschauplätzen in der fest­ lich gestimmten Altstadt. Winter-Highlights: • 17. 11. – 23. 12.: Die Linzer Weihnachtsmärkte am Volksgarten und am Haupt­ platz • 17. 11.: Tag der Linzer Tor­ te (Linzer City/Passage Linz/ Schlossmuseum) • 1., 5., und 8. 12.: Die Lin­ zer Perchten (Linzer City, Volksgarten, Hauptplatz) • 8./15. 12.: Das Linzer Christkind unterwegs in der Nostalgiestraßenbahn • 14. 12.: Zauber der Weih­ nacht in der TipsArena • 21. 12. – 24. 2. 2013: Eis­ rausch auf dem Dach des OÖ Kulturquartiers (Eislau­ fen und Eisstockschießen)

Nov. und Dez.: Adventliche Themenfahrten auf der Do­ nau mit Dinner und Musik Termine: www.linz.at/advent • 2./8./9./16./23./24. 12.: Ad­ vent in der Grottenbahn am Pöstlingberg •

Weitere Termine zu Veranstal­ tungen finden Sie im Internet unter www.linz.at/advent  n

Information Tourist Information Linz Hauptplatz 1 4020 Linz Tel.: +43 732 / 7070 2009 tourist.info@linz.at www.linz.at/tourismus www.linz-tourismus.info

Fotos: © Tourismusverband Linz, Steininger, © ars electronica center

Sternenreise. Eine wahre Sternstunde schlägt beim ­Besuch des Ars Electronica Centers, wenn man im ein­

zigartigen 3-D-Projektions­ raum eine virtuelle Reise an die Grenzen des Universums unternimmt. Auch die Linzer Astronomische Gesellschaft lädt auf der Johannes-KeplerSternwarte zum „Bummel“ auf der Milchstraße ein.

ANZEIGE

W

eihnachten ist eine Zeit der Wünsche ans ­Leben. Ob Entspannung im Stillen, Verbundenheit mit anderen oder fröhlichem ­Feiern: Linz kommt in seiner Harmonie der Gegensätze ­allen Bedürfnissen entgegen und lädt zu weihnachtlichen Sternstunden ein.


oberösterreich

➜ Atmosphäre. 23. November bis 31. Dezember: Weihnachtsmarkt in der Christkindlstadt Steyr mit „singender Krippe“. ➜ Brauchtum. 15. Dezember: Rund 600 Perchten und Krampusse marschieren ab 19.30 Uhr in Altmünster auf.

➜ Tradition. 5. Jänner 2013: Die Glöckler laufen mit ihren riesigen Kappen durch Ebensee und vertreiben die bösen Geister.

Gast-KOMMENTAR

Karl Pramendorfer OÖ Tourismus

Auf und abseits der Pisten

Fotos: OÖ Tourismus, OÖ Seilbahnholding, OÖ. Tourismus Marketing/Hois/höfer

Winter in Oberösterreich Oberösterreichs Winterangebote begeistern jährlich rund 950.000 Gäste aus aller Welt. Diese Urlauber schätzen unser Bundesland aus den verschiedensten Gründen: wegen der abwechslungsreichen Landschaft, der vielfältigen Freizeitangebote, der hohen Angebotsqualität und der Gastfreundschaft. Es ist vor allem die perfekte Mischung aus sport­ lichem Outdoor-Vergnügen, ­kulturellen Höhepunkten, wohltuenden Entspannungsstunden und kulinarischen Köstlichkeiten, die den Wintergenuss in Oberösterreich ausmachen. Die Tourismus- und Freizeitbetriebe in unserem Land haben deshalb für den kommenden Winter spannende und erholsame Angebote geschnürt. Ob auf der Piste, im Winterwald oder beim Lang­ laufen – sportlich ist der Winter besonders abwechslungsreich. Gesundheitsbewusste wiederum setzen aufs Wohlfühlen in den Thermen und Gesundheitshotels. Und schließlich ist gerade die Vorweihnachtszeit ein ­Höhepunkt für Kulturgenießer – mit stimmungsvollen Adventmärkten im ganzen Land.

Platz zum Austoben. Die Skiregion Dachstein West begeistert wirklich

alle: Jede Menge neue Gaudi-Pisten, köstliche Schmankerln – serviert von den herzlichsten Gastgebern der Alpen, ein Bergpanorama zum Versinken und 140 Kilometer perfekt präparierte, weiße Pracht. www.dachstein.at

freizeitundvergnügen Eiskalte Fluten

Pferdeausflug

Der Attersee lockt im Winter mit Eistauchen. Das kristallklare ­Wasser bietet eine Sichtweite von bis zu 25 Metern. Schon nach den ersten Flossenschlägen unter der Eisdecke findet man sich inmitten einer mystischen Welt wieder. www.atterseediving.com

Die Winterlandschaft in Schwarzenberg am Böhmerwald einmal anders genießen: Zwei Pferde ziehen Sie auf 1.000 m Höhenlage durch verschneite Wege – diese Schlittenfahrt ist die perfekte Art zum Relaxen und dabei gleich­ zeitig die herrliche Sicht ins Tal auf sich wirken zu lassen. www.boehmerwald.at

|

Weekend Magazin   9


OÖ: Der Böhmerwald  

n

schneereich im norden Verlockende Vielfalt. Mehr als 150 km Loipen in der Region, die 3-Berge-Skischaukel Hochficht und die wild-romantische Landschaft lassen die Herzen der Wintersportler höher schlagen. sorgt die Pistencrew des Al­ pinzentrums, sie wurde für die Qualitätsarbeit schon mehrfach ausgezeichnet. Steile Abfahrten – wie eine FIS-Rennstrecke – fordern passionierte Skifahrer, auf den sanfteren Hängen kann man genussvoll einen Schwung um den anderen

angebot Familien-Aktionen am Hochficht: € 2,– für Kinder bis 10 Jahre (ab JG 2003) in Begleitung der Eltern. Ab dem 3. Kind in der Familie, ist das jüngste frei. Jugendliche bis 19 Jahre zahlen den Kindertarif! Preiswerte Packages inklusive Skipass: n 1 Woche Aufenthalt in der Region n 5-Tages-Skipass für das Skigebiet Hochficht (Mo – Fr) n 1 Zusatzleistung (z. B. Hallenbad o. ä.) ab € 332,– pro Erwachsenen inklusive Halbpension ab € 512,– pro Familie (2 Erwachsene + 2 Kinder) in der Ferienwohnung

|

10    Weekend Magazin

setzen oder mit den Kindern den Schneepflug üben. Die Kleinen sind auch bei der Skischule Hochficht gut auf­ gehoben und meistern im Kinderland stolz die ersten Schritte auf den Skiern. Tiefe Spuren. Direkter Nach­ bar des Skigebiets ist das Nordische Zentrum Böhmerwald. Hier ­liegen den klassischen Langläufern und Ska­ tern knapp 80 km Loi­ pen zu Füßen. Das schnee­ sichere Hochplateau bietet traumhafte Runden für An­ fänger und Profis. Rund 75 km weitere Loipen in den umliegenden Regionsorten und ein direkter Anschluss an das tschechische und ­bayerische Loipennetz sor­ gen für Abwechslung bei den routinierten Läufern. Die Bilderbuchlandschaft des

Böhmerwaldes liefert die Kulisse für ein persönliches Wintermärchen. Von den Panorama-Schneeschuhwan­ derungen zu den schönsten Plätzen der Region, wie zum Beispiel zum Bärenstein, er­ zählt man immer wieder ­gerne. Der Böhmerwald hin­ terlässt eben Eindruck, wie auch die Mühlviertler Herz­ lichkeit. n

Kontakt Ferienregion Böhmerwald Hauptstraße 2 4160 Aigen/Mühlkreis Tel.: 07281 / 20065 info@boehmerwald.at www.boehmerwald.at

ANZEIGE

B

ei der Liftfahrt zu den Gipfeln des Skigebiets Hochficht steigt die Vorfreude mit jedem Hö­ henmeter. Die Bäume sind unter einer dicken Schnee­ schicht zu bizarren Skulp­ turen erstarrt. Frau Holle meint es gut mit dem Hoch­ ficht. Für perfekte Pisten


OÖ: INNs HOLZ 

n

Hotel & chaletdorf Winterfreude. INNs HOLZ Natur- & Vitalhotel**** und Chaletdorf Böhmerwald im Herzen des Mühlviertels.

L

anglaufen, Skifahren, Hundeschlittenfahrten, Schneeschuhwandern

ANZEIGE

Kontakt INNs HOLZ Hotel & Chaletdorf Schöneben 10 4161 Ulrichsberg Tel.: 07288 / 70600 info@innsholz.at www.innsholz.at www.facebook.com/ INNsHOLZ

oder Eistauchen im hotel­ eigenen Badesee – das INNs HOLZ ist die neue Lieblings­ adresse für aktive Naturlieb­ haber. Gleichzeitig finden Sie im Wellnessbereich des 4-Ster­ ne Hotels herrliche Ruhe und tiefe Entspannung. Jedes der elf Refugien des INNs HOLZ Chaletdorf Böhmerwald ver­ fügt zusätzlich über eine eige­ ne Sauna, frei stehende Bade­ wanne, Kamin und jeden ­erdenklichen Luxus. Bis hin zum täglich servierten Gour­ met-Frühstück. n

OÖ: Almesberger ****s 

angebot Schneespur Aktiv-Package: n 3 Tage/2 Nächte im INNs HOLZ Natur- & Vitalhotel**** Zimmer „Moldaublick“ inkl. Verwöhnpension plus n Tee, Kaffee und Kuchen am Nachmittag n 4-gängiges INNs HOLZ Verwöhnmenü n Ganztägig Vitalbar im Beauty- & Spa-Bereich n Kostenlose Benützung des Fitnesscenters n Kuscheliger INNs HOLZ-Bademantel n 1 Solariumbesuch 10 Minuten n Erholung im Wellnessbereich Pro Person für 3 Tage/2 Nächte ab € 237,– Angebot gültig vom 09. 12. – 21. 12. 2012; 07. 01. – 31. 01. 2013; 25. 02. – 02. 04. 2013

n

Wellness Pur Einfach genießen. Entspannung und Erholung in Mühlviertels größtem Wellnessparadies.

angebot

ANZEIGE

Einfach Nichts Tun: n 3 Tage/2 Nächte Wohlfühlpension A(l)lmesberger inkl. n Erholung im 5.000 m2 großen Wellnessbereich n Benutzung des 250 m2 großen Fitnessareals n Kuscheliger Almesberger-Bademantel n Umfangreiches Frühstücksbuffet mit Bioecke n 6-gängiges Gourmetdinner mit 4 Hauptspeisen zur Wahl n Ganztägige Vitalecke mit Obst-, Tee- und Müslibar n Wellness- und Kosmetikbehandlungen nach Wahl im Wert von € 50,Pro Person für 3 Tage/2 Nächte ab € 238,– Angebot gültig von 25.10. – 21.12.2012; 07.01. – 02.06.2013

Z

wei großzügige Well­ ness-Landschaften bieten auf einer Flä­ che von 5.000 m2 puren Ge­ nuss. In- und Outdoorbe­ cken mit Wildwasserkanal, eine unvergleichliche Sau­ nawelt mit Dampfbädern, Tepidarien sowie ein Eis­ brunnen machen Ihren Aufenthalt zu einem beson­ deren Erlebnis. Dazu kommt noch das typische Almesberger-Verwöh­ nambiente, das auch in punkto Wohn-, Schlaf- und

Servicequalität garantiert keine Wünsche offen lässt – für Ihren perfekten Well­ nessurlaub. n

Kontakt Hotel Almesberger ****s Marktplatz 4 4160 Aigen Tel. 07281/87 13 hotel@almesberger.at www.almesberger.at www.facebook.com/ Almesberger

|

Weekend Magazin   11


OÖ: Bad Leonfelden 

n

Wohlfühlzeit Natur-Kur. Erholung, Spaß und Genuss werden in Bad Leonfelden geboten – ob Wellness, Skisport oder Wandern. kraft zu eigen. Speziell aus­ gearbeitete Wander-, Nor­ dic-Walking und Radrouten führen quer durch die Viel­ falt der Landschaft, wie den Moorwald, den größten Kurwald Österreichs oder den Sternstein (1.125 m). Die Sternsteinwarte bietet ­einen atemberaubenden Blick zu den Alpen sowie ins südböhmische Land. Urlaub bei Freunden. Das topausgerüstete Skigebiet Sternstein ist eines der fami­

OÖ: ****Spa Hotel Bründl 

lienfreundlichsten Skigebiete in Oberösterreich. Kurze An­ reise, gepflegte Pisten, günstige Preise – damit besticht der Sternstein als echtes „Nahver­ sorger-Skigebiet“. Im neuen Kinderland „Elefuntasia“ dür­ fen sich die Kleinsten auf eine Menge Spaß & Action freuen. Dank Schneekanonen von Dezember bis April schnee­ sicher, kommen Skifahrer und Snowboarder, aber auch Lang­ läufer und Wanderer am Sternstein voll auf ihre Rech­ nung. Urlaub in Bad Leonfel­

den – das sind mehr als bloß ein paar freie Tage – das ist Erholung bei Freunden.  n

Information Kurverband Bad Leonfelden Ringstraße 77 4190 Bad Leonfelden Tel.: 07213 / 6397 www.badleonfelden.at ANZEIGE

D

ie „Hauptstadt“ des Mühlviertler Stern­ Gartls vereint die Vorzüge einer städtischen Infrastruktur mit der Le­ bensqualität eines Kurortes inmitten intakter Natur. Waldreiche Umgebung, ­saubere Luft und köstliches Wasser aus den Tiefen des Sternsteins lassen die Kräfte der Natur für Gesundheit und Wohlbefinden wirken. Die hohe Dichte an Gesund­ heits- und Wellness-Resorts machen sich diese Lebens­

n

Zeit zum entspannen Wohlfühlzeit. Auszeit und Erholung für Körper, Geist und Seele im ****Spa Hotel Bründl.

|

12    Weekend Magazin

angebot Zeit für mich-Paket: n 2 Übernachtungen im Wohlfühlzimmer mit Balkon n Willkommensgeschenk & Begrüßungsgetränk in der Bar n Großes Frühstücksbuffet mit Produkten aus der Region n Nachmittagskaffee mit hausgemachten Mehlspeisen n Gourmet-Abendessen mit Menüauswahl und Salatbuffet n Freie Spa Bereich-Nutzung (Saunen, Pool, Fitnessraum) n Flauschiger Leihbademantel und Handtücher n 1 Wohlfühlmassage 20 Minuten und 1 Heublumensack Pro Person für 3 Tage / 2 Nächte EUR 215,–. Kein Einzelzimmerzuschlag, gültig b is Ende März 2013, zzgl. Kurtaxe pro Person / Nacht

****Spa Hotel Bründl, Badweg 1, 4190 Bad Leonfelden, Tel.: 07213/611 77, info@hotelbruendl.at, www.hotelbruendl.at

Foto: Isa Stein

Innovatives und Altbewährtes miteinander zu verbinden. Das Wohlbefinden der Gäste steht an erster Stelle. Die regionale Vital-Küche verwöhnt mit sai­ sonalen Produkten, vom reich­ haltigen Frühstücksbuffet, über hausgemachte Mehlspei­ sen am Nachmittag bis hin zum Gourmet-Abendessen. Im 600 m² großen Spa-­Bereich mit einem Pool mit Massage­ liegen, Whirlpool und ­einer großzügigen Saunalandschaft lässt es sich angenehm ent­ spannen. n

ANZEIGE

I

m 4-Sterne-Spa Hotel Bründl in Bad Leonfelden im Mühlviertel weiß man Modernes und Tradition sowie


OÖ: Therme Geinberg 

n

wohlfühlparadies 1001 Nacht. Genießen Sie die unendliche Ruhe, und halten Sie für einen Moment inne.

S

ANZEIGE

Fotos: Zeytinoglu ZT GmbH

eit Oktober 2012 ist das Therme Geinberg SPA Resort wieder um eine Perle reicher. Mit der neuen Orientalischen Erlebniswelt haben Sie ab sofort noch mehr Möglichkeiten, sich von Kopf bis Fuß verwöh­ nen zu lassen. Mit der Ori­ ental World kommen fern­ östliche Wellness-Welten­ bummler auf ihre Kosten: Eingehüllt in ein Pestemal verrät Ihnen unser HamamMeister die Wohlfühlge­ heimnisse aus dem Morgen­ land. Halten Sie für eine kur­ zen Moment inne – und tau­ chen Sie ein in eine Welt aus 1001 Nacht. Der wohligwarme Nabelstein mit Blick auf die Sternenkuppel wirkt beruhigend auf Körper und Geist und entführt Sie zu ­einem Fest der Sinne.

Kontakt Therme Geinberg SPA Resort Thermenplatz 1 4943 Geinberg www.therme-geinberg.at

Wohlfühlplatz. Auch die wei­ teren Bereiche der world of wellness versprechen Wohl­ fühlmomente der Extra­ klasse. 3.000 m² Wasserflä­ che und drei Wasserwelten bieten ausreichend Platz, um ein paar Stunden fern des Alltags zu entspannen – ob bei einem Spezialaufguss in der Saunawelt, bei einer Mas­ sage oder beim Relaxen in den Love-Chairs. Im Therme Geinberg SPA Resort finden Sie bestimmt Ihren ganz per­ sönlichen Wohlfühlplatz! n

angebot Reisen Sie mit uns in den Orient! Genießen Sie ein paar Stunden in unserer Orientalischen Erlebniswelt. Mit einem Aufpreis von € 30,– auf Ihren Thermeneintritt erhalten Sie den Zutritt zu einer unvergesslichen Reise durch 1001 Nacht.

Ausgezeichnete Gastronomie! Das AMA-Gastrosiegel garantiert kontrollierte regionale Herkunft von Fleisch, Milchprodukten, Eiern, Erdäpfeln, Gemüse, Wild und Fisch! g r at i s a P P z u m g a r a n t i e r t e n g e n u s s ! w w w. a m a - g a s t r o s i e g e l . at


OÖ: EurothermenResort Bad Ischl 

n

Wellness-Shopping Innovativ. Kombinieren Sie Ihren Wellnessaufenthalt im Hotel Royal**** mit Weihnachtsein­ käufen. Wir schenken Ihnen 50 Euro, die in über 25 Partnergeschäften in Bad Ischl einlösbar sind.

angebot 3 Tage / 2 Nächte inkl. Verwöhn-HP im Hotel Royal**** n Täglich Zutritt in die Thermen- und Saunawelt n 1 Flasche Sekt und Pralinen am Zimmer n 1 Entspannungsmassage (25 Minuten) n 1 Shopping-Gutschein im Wert von € 50,– für zwei Erwachsene, einlösbar während des Aufenthalts Pro Person im Doppelzimmer Classic € 323,– Anreise Mo – Fr vom 23. 11. bis 24. 12. 2012 * Wellness-Shopping: Bei Buchung dieses Angebots werden Ihnen 50 Euro für Ihre Weihnachtseinkäufe in ausgesuchten Partnergeschäften geschenkt!

|

14    Weekend Magazin

nik Kubisch die Royal****Gäste mit kulinarischen Köstlichkeiten. Und ent­ spannt wird in der einzigar­ tigen Thermen- und Sauna­ welt der SalzkammergutTherme. Therme und Sauna. Ein be­ heizter Panoramagang führt vom Hotel Royal**** in die Salzkammergut-Therme. At­ traktive Becken, Sprudel­ liegen, Massagedüsen, Whirl­ pools und die Wasserattrak­ tion „Lazy River“ garantieren Badevergnügen. Sauna-Fans kommen im Relaxium auf ihre Kosten. Für den Hotelgast ist auch am An- und Abreisetag ganz­ tägig der Zutritt in die Thermenund Saunawelt inkludiert.

Wolfgangseer Advent. Ad­ ventmärkte an fünf Wochen­ enden, Eröffnungswochenen­ de: 23. bis 25. November, dann immer Donnerstag bis Sonn­ tag. Öffnungszeiten: Do und Fr: 12 bis 19.30 Uhr, Sa, So und Feiertag: 10 bis 19.30 Uhr. Highlights: 19 m hohe Frie­ denslichtlaterne in St. Wolf­ gang, lebende Krippe in­ Strobl, 11 m hohe Kerze in St. Gilgen, Wanderungen, Ad­ ventmarkt-Schifffahrt von Ort zu Ort am Wolfgangsee. n

Kontakt EurothermenResort Bad Ischl Voglhuberstraße 10 4820 Bad Ischl Tel.: 06132 / 204 2600 royal@eurothermen.at www.eurothermen.at

Fotos: tourismusverband, eurothermenresort

gangsee zu besuchen oder durch die Weihnachtskulisse von Bad Ischl zu spazieren. Tipp: unbedingt eine Tasse Glühwein bei einem „Standl“ probieren! Abends verwöhnt dann Küchenmeister Domi­

ANZEIGE

G

erade während der Vorweihnachtszeit besticht das Royal**** durch die zentrale Lage in Bad Ischl. Der ideale Ausgangs­ punkt, um Weihnachtsein­ käufe zu tätigen, die Advent­ märkte rund um den Wolf­


OÖ: Sieben Top-Skigebiete 

n

ski fahren mit kick Winterurlaub. Was macht Oberösterreichs Top-Skigebiete so ­besonders? Die Mischung aus Action, Spaß, Ruhe und Gaumenfreuden.

ANZEIGE

Foto: OÖ. Tourismus/Erber

G

audi ist das Leitmotiv in der Skiregion Dachstein West im Salzkammergut. Gaudipisten bringen den gewissen Kick in den Skitag. Von Buckelpisten über Rennstrecken bis zur „Wilden Hilde“. 30 Kilometer Off-Piste-Varianten machen die Freesports Arena Krip­ penstein zu einem heißen Tipp in der Freerider-Szene. Während am „Stoa“ Action groß geschrieben wird, ist das Skigebiet in Hinterstoder das einzige Oberösterreichs, in

dem der Weltcup Station macht. Skifahrer, aufgepasst – die Hannes-Trinkl-Strecke gilt selbst unter den Weltcup-Stars als Herausforderung. Familie und Gemütlichkeit. Ein Hauch Skandinavien weht zwischen den verschneiten Bäumen des Böhmerwalds. Auf den Pisten und in den Hütten des Hochfichts verbin­ det sich die sportlich-nordi­ sche Atmosphäre mit der typi­ schen Mühlviertler Gemüt­ lichkeit. Der Feuerkogel in

OÖ: Villa Vitalis 

Ebensee hat ein Plus für Familien: Das Hochplateau ist eine übersichtliche Pis­ tenwelt mit kurzen Wegen und Übernachtungsmög­ lichkeiten im Skigebiet. Der Kasberg in Grünau im Almtal steht für winterliche Ent­ schleunigung. Die Philoso­ phie, dass ein sportlicher Win­ tertag auch ein Augen- und Gaumenschmaus sein soll, findet hier ihre Vollendung. Die Standseilbahn auf die Wurzeralm in Spital am Pyhrn erschließt schließlich

eine winterliche Pistenwelt, die vor allem für Familien keine Pisten-Wünsche offen lässt.n

Kontakt Oberösterreich Tourismus Information Freistädter Straße 119 4041 Linz Tel.: 0732 / 22 10 22 info@oberoesterreich.at www.wintersport.at

n

medical wellness

Kraftquelle. Die „Villa Vitalis“ – das neue Medical Wellness Hotel in Aspach – bietet ein rundes Paket zum Energietanken.

D

as liebevoll gestaltete Hotel mit 18 Zim­ mern bietet Ent­ spannung sowie individuelle

Gesundheitsarrangements mit Elementen aus der klas­ sischen und Naturheilmedi­ zin. Den Gast erwarten Ruhe

ANZEIGE

angebot Entschlackung / Entgiftung: n 1 Arztgespräch, 1 Analyse zum Mineralstoff und Säure-Basen-Haushalt n 1 Bindegewebe-Regenerationstherapie, 1 Meeresalgen-Packung, 1 Dauerbrause zur Anregung der Entschlackung n 1 wohltuendes Öldispersionsbad mit Kopfmassage, 1 Meersalz-Öl-Peeling Pro Person EUR 516,– (exkl. Übernachtung. Ideal für 2 Tage)

und Zeit, Moderne und Tra­ dition inmitten einer intak­ ten Natur. Gesund mit Know-how. Im Hintergrund steht die lang­ jährige Expertise des Revital Aspach – eines der füh­ renden Gesundheitszentren ­Österreichs. Ob Stress, Burnout, Stoffwechsel, Entschla­ ckung oder Fitness – für je­ den Bereich gibt es Experten. Day Spa. Im 1.000 m² gro­ ßen Wellnessbereich mit be­ heiztem Pool, Saunaland­

schaft, Relax-Zonen und Fit­ ness-Galerie lässt sich auch für nur einen Tag entspan­ nen. Optimal in Kombinati­ on mit einer Massage oder Beauty-Behandlung! n

Kontakt Villa Vitalis Revitalplatz 1 5252 Aspach Tel.: 07755 / 21 001-400 office@villa-vitalis.at www.villa-vitalis.at

|

Weekend Magazin   15


g salzburg

➜ Tourismus. Im gesamten Bundesland hat es im Winter 2011/2012 rund 14,000.000 Übernachtungen gegeben. ➜ Auf die Brettl’n. 2.550 Pistenkilometer in 22 Skigebieten können mit der Salzburg Super Ski Card erkundet werden.

➜ Wandern. Die Via Culinaria führt mit dem „Genussweg für (Ski-)Hüttenhocker“ zu 18 ausgewählten Stationen in Salzburg.

Gast-KOMMENTAR

Leo Bauernberger Geschäftsführer SLT

SalzburgerLand

Fotos: tauernspa kaprun, franz neumayr, leoganger bergbahnen, sporthotel

Das SalzburgerLand zählt zu den Fixgrößen im internationalen Wintertourismus und überzeugt Jahr für Jahr tausende Wintersportler mit einem qualitätsvollen Urlaubsangebot, bester Infrastruktur, Komfort, Schneesicherheit, Service und Gastfreundschaft. Wintersportler finden über 2.200 bestens präparierte Pistenkilometer, 2.200 Kilometer Langlaufloipen und über 560 modernste Liftanlagen im SalzburgerLand vor. 120 Skischulen bieten für jede Alters- und Könnerstufe abwechslungsreiche Kursangebote. Zur genussvollen Einkehr locken über 400 Skihütten – urige wie moderne. Die Vielfältigkeit des SalzburgerLandes zeigt sich aber auch in zahlreichen TopWeltcup-Veranstaltungen und Winteropenings, wie z. B. dem Internationalen Ski-Countdown in Obertauern, dem WeltcupNachtslalom in Flachau, dem Snowboard Weltcup und der spektakulären Red Bull PlayStreets in Bad Gastein oder dem Finalspringen der Internationalen Vierschanzentournee in Bischofshofen.

anzeige

Wintersportparadies

Urlaub im Sporthotel.

Aktive Tage oder genussvolles Nichtstun ­ arantieren die sportlichen 4 Sterne des „Sporthotels Wagrain“, direkt neben g der Gondelbahn. Hier finden Sie zu jeder Jahreszeit modernes Ambiente, ­urige Gemütlichkeit und eine 1.000 m² Wellness-Oase mit großzügigem Beautybereich. www.sporthotel.at, +43 6413 7333, info@sporthotel.at

freizeitundvergnügen Eine runde Sache

Ski-Comeback

Nach 660 Tagen bzw. 22 Monaten Betrieb durfte sich das Tauern Spa Zell am See-Kaprun vor Kurzem über den 500.000. Thermen­ besucher freuen. Im kommenden Winter wird der Schwerpunkt auf Gesundheit und Wellness gesetzt. www. tauernspakaprun.com

Für diejenigen, die sich nach längerer Pause wieder auf die Brettl´n oder das Board stellen möchten, gibt es im Salzburger Land spezielle Wiedereinsteiger-Kurse für Erwachsene. Unter dem Motto "Dein SkiComeback" kann mit professioneller Unterstützung wieder die Pisten hinunter gewedelt werden. www.salzburgerland.com

|

Weekend Magazin   17


Skiparadies Obertauern 

n

winter-„hotspot“ Ganz oben. Gerade mal 90 km von der Mozartstadt entfernt und das Top-Ziel in Sachen heimische Skigebiete: Auch heuer geht es in Obertauern wieder rund – das Opening naht.

|

18    Weekend Magazin

n Pre-Opening 

24. 11. 2012

n Ski-Opening mit „The BossHoss“: 

1. 12. 2012

n Große Ö3-Krampusparty

7. 12. 2012

n Obertauern Adventzauber n Krampus-Show am Christkindlmarkt

13. bis 23. 12. 2012

15. und 22. 12. 2012

n Bobby’s Schneeabenteuer 15. bis 22. 12. 2012 und 30. 3. bis 13. 4. 2013 n Ü30-Party-Woche mit Österreichs größtem Ski-Dating:  12. 1. bis 19. 1. 2013 n 10 Jahre Intersport-Alpenglühen 

7. 4. bis 13. 4. 2013

n Die größte Schatzsuche der Alpen Das Gamsleiten-Kriterium 18. 4. bis 21. 4. 2013

lisse bis hinauf auf 2.526 m Höhe. Perfekte Wintersport­ bedingungen von Ende ­November bis Anfang Mai ermöglichen langfristige ­Urlaubsplanungen ebenso wie spontane Kurztrips. Die schönste Runde. In vie­ len Häusern und Hotels in Obertauern hängen noch Fotos, die die legendären Beatles bei waghalsigen Ab­ fahrten auf den Pisten von Obertauern zeigen. Sie waren die Mitbegründer ­ des internationalen Renom­ mees, das Obertauern seit bald 40 Jahren stetig mehrt. Fast mehr noch als die Pro­ minenten hat die geniale Anlage und Vernetzung der Lifte zum legendären Ruf Obertauerns als perfektes Skizentrum beigetragen. Von jedem Punkt des Orts

Fotos: tourismusverband obertauern

Top-Lage. Nicht nur die Ver­ kehrs-, auch die Höhenlage ist einzigartig. Auf 1.740 m liegt das Ortszentrum, von da spannen sich die Pisten an der majestätischen Bergku­

Winterkalender

anzeige

D

as größte Pfund, mit dem der Salz­ burger Renom­ mier-Wintersportort nicht ungern wuchert, ist seine Lage. Gerade mal 90 km von der Mozartstadt ent­ fernt, und von Wien oder München aus gleich gut zu erreichen: Durch die schnellen und günstigen Flugverbindungen nach Salzburg und Klagenfurt (nebst exzellentem AirportShuttle nach und von Ober­ tauern) ist „Österreichs Schneeschüssel“ ein belieb­ tes Ziel, frei nach dem Mot­ to „Flugs in den Schnee“.


anzeige

Fotos: tourismusverband obertauern

aus ist man in wenigen Mi­ nuten mitten im Skigesche­ hen. Die Lifte der „Tauern­ runde“ sind so feinsinnig verwoben, dass man sämt­ liche Pisten abfahren kann, und immer wieder zur Aus­ gangsstation zurückkehrt. Perfekte Pisten. Nicht nur ob seiner glat­ ten Pistenperfek­ tion spielt Ober­ tauern in der winterlichen Champions League. Auf der „Gams­ leiten 2“ bie­ tet Obertau­ ern eine der steilsten Buckel­ pisten Europas, Kategorie tiefschwarz und der gesuchte Kick für die Besten unter den Skifahrern und Snowboar­ dern. Eine Snow-Kiteschu­ le hat sich ebenfalls hier angesiedelt, sie bildet im ­ neuen Trendsport aus.

Ganz oben. Das Obertau­ ern-Gefühl zieht sich durch alle Altersgruppen: Im Ort gibt es sage und schreibe fünf Ski- und Snowboard­ schulen, die sich allesamt liebevoll um die kleinen

Winter-Eleven kümmern. Für Kinder ab zwei Jahren, die nicht Ski fahren, bietet Obertauern einen eigenen Gästekindergarten. Ruhige

und unbeschwerte Urlaubs­ tage für die Eltern sind also garantiert. Für Schneeabenteurer. Das Vorteilsprogramm „Bobbys Schneeabenteuer“ für El­ tern mit Kindern wird vom 15. 12. bis 22. 12. 2012 und vom 30. 3. bis 13. 4. 2013 in zwei Varianten angeboten. Variante I (für Kinder bis 5 Jahren) kostet 159,– Euro und bein­ haltet wahlweise ­einen 5-GanztagesSkikurs oder einen 5-Halbtages-Snow­ board-Kurs inklusi­ ve Ausrüstungs-Ver­ leih und Liftkarte. Va­ riante II gilt von 6 bis 15 Jahren und kostet 229,– Euro. Die Unterbrin­ gung ist nicht inkludiert, alle anderen Leistungen bleiben gleich. Kursbeginn sonntags oder montags. Exklusiver Saisonstart. In den Winter gestartet wird

heuer mit der Country-RockBand „The BossHoss“. Am 1. Dezember 2012 sind die Musiker der Top-Act der offiziellen Wintereröffnung. Sie werden u. a. auch ihren bekannten Hit „Don’t Gim­ me That“ singen, doch die Botschaft, die davon aus­ geht, ist genau das Gegen­ teil: „Gib ihn mir, den Win­ ter in der Schneeschüssel n Österreichs“!

Kontakt Tourismusverband Obertauern Pionierstraße 1 A-5562 Obertauern T +43/(0) 6456 / 7252 info@obertauern.com www.obertauern.com

|

Weekend Magazin   19


Die Bergstation des Zirbenjets in einer Seehöhe von 2.150 m.

Fanningberg 

n

juwel in salzburgs bergen Familien-Skigebiet. 30 bestens präparierte Pistenkilometer laden Kinder, Anfänger und Könner gleichermaßen zum Pistenspaß ein. 6er-Sesselbahn „Zirbenjet“. Die 6er-Sesselbahn Zirbenjet bringt die Wintersportbe­ geisterten zu den schwarzen Pisten des Rader-Steilhangs sowie zum WeißpriacherSteilhang in einer Seehöhe von 2.150 m. Der Zirbenjet ist eine kuppelbare 6er-Sessel­ bahn nach dem modernsten Stand der Technik mit be­ heizten Sitzflächen und ­Wetterschutzhauben. Auf 30

facts 30 Pistenkilometer: n 13 km blaue Abfahrten n 7 km rote Abfahrten n 10 km schwarze Abfahrten n 5 Liftanlagen (ohne Zauberteppich) n 2 Ski- und Snowboardschulen n 2 Sportartikelgeschäfte & Skiverleih n Skidepot bei der Talstation Seehöhe: 1.500 bis 2.150 m Betriebszeiten: 1. 12. 2012 – 7. 4. 2013, 9.00 – 16.00 Uhr

|

20    Weekend Magazin

bestpräparierten Pistenkilo­ metern geht es flott hinab, ob auf Skiern oder Board, als Anfänger oder als Könner. Kinder in die Skischule. Auch für die Kleinen ist am Fanningberg bestens gesorgt. Im Fanni-Kinderpark im ­Bereich des „Zauberteppichs“ können sie sich im Schnee tummeln, mit bekannten Märchenfiguren spielen und spielerisch das Skifahren er­ lernen. Auch der Besuch der Skischule für Groß und Klein ist möglich und bleibt für viele ein unvergessliches Er­ lebnis. Wer will, borgt sich für seinen Skiurlaub einfach das benötigte Gerät aus und

genießt noch obendrein den besonderen Service des ört­ lichen Sporthandels. n

Kontakt Schneetelefon: T +43 (0)6473 / 7008 F +43 (0)6473 / 70088 office@fanningberg.info, www.fanningberg.info Wetterkamera: 3 SAT, ORF 2, ORF 3, ­Kabel-TV-Kanal S 07 Live-WEBCAM: www.fanningberg.info ANZEIGE

D

as sonnige, schnee­ sichere Familienskigebiet liegt in einer Seehöhe von 1.500 ­ bis 2.150 Metern über dem Alltag und bietet jedem Sportbegeisterten Winterfreuden pur. Mit der kom­ fortablen 6er-Samson-Ses­ selbahn und weiteren drei Schleppliften erreicht man in nur sieben Minuten luf­ tige Höhen.


Hotel Zauchenseehof & Zentral 

n

urlaub beim Weltmeister Winter-Gaudi. Hier begrüßt Sie Ski-Weltmeister Michael Walchhofer in seinem Hotel.

W

er träumt nicht von einem Win­ terurlaub, aus dem man erholt, gesünder und vitaler nach Hause kommt? Entfliehen Sie dem Alltag – und genießen Ihren

Skiurlaub in Zauchensee. Die 4*-Hotels der Familie Walchhofer bieten die bes­ ten Bedingungen: Erleben Sie einen unvergesslichen Urlaub in den Salzburger Bergen! Das Familienhotel

angebot 25. 11. 2012 bis 23. 12. 2012 So bis Do oder Do bis So 3-Tage-Liftpass

p. P. ab € 379,–

12. 01. 2013 bis 19. 01. 2013 Samstag bis Samstag 6-Tage-Liftpass

p. P. ab € 899,–

ANZEIGE

01. 12. 2012 bis 22. 12. 2012 Sa bis Sa oder So bis So 6-Tage-Liftpass

p. P. ab € 740,–

n Verwöhnhalbpension n 1 x ½ Tag Skiguiding n 1 Welcome-Präsent n Bobo’s Erlebniswelt mit Kindergarten n Hoteleinrichtung zur freien Verfügung n Salzburger Sportweltcard n Kinder bis 3 Jahre frei!

Zauchenseehof und das Hotel Zentral liegen direkt an der Piste und bieten den perfek­ ten Einstieg in die Ski Amadé mit 860 Pistenkilometern. Perfekt für Familien. Ein Ur­ laub im Familienhotel Zau­ chenseehof mit Bobos Er­ lebniswelt samt Panorama­ aussicht erfreut sich großer Beliebtheit. Hier liegt uns eine pädagogisch wertvolle Kinderbetreuung für Kids ab dem 1. Lebensjahr sehr am Herzen. Neben einer großen Kinder- und Familienbiblio­ thek, einer Bastelwerkstatt und vielen Spiel- sowie Klet­ termöglichkeiten gibt es auch eine Röhrenrutsche und einen Gymnastiksaal. Für Wasser­ spaß sorgt unser eigenes Kin­ dererlebnisschwimmbad mit Rutsche und Babybecken. Wellness für die Eltern. Zum Entspannen geht’s in den Wellnessbereich mit Hallen­ bad, Wasserfall, Massagebank und Panoramaliegen, sowie zum Relaxen in die Sauna­

landschaft mit Bio- oder fin­ nischer Sauna, Soledampfbad, Infrarotkabinen, Massother­ mie, Solarium, Whirlwannen, Ruheraum mit Wasserbetten und Massage. Michael Walchhofer. Beim Gastgeber im Hotel Zentral wird nach seinem Kochbuch „abgefahren aufgekocht“! Wollten Sie schon immer ein­ mal mit dem Weltmeister Ski fahren? Auch dafür gibt es in beiden Hotels tolle PauschalAngebote. Informationen an der Rezeption oder unter: www.walchhofer.at n

Kontakt Zauchenseehof & Zentral 5541 AltenmarktZauchensee Tel.: 06452 / 4012 urlaub@walchhofer.at www.walchhofer.at

|

Weekend Magazin   21


Salzburger Sportwelt 

n

wo profis ihre spuren ziehen Urlaub. Berge. Und Du. Eine einzige Angebotsvielfalt erwartet Sie in Flachau,

­Wagrain-Kleinarl, St. Johann-Alpendorf, Radstadt, Altenmarkt-Zauchensee, Eben und Filzmoos. mit unseren Angeboten 4 = 3, Bed & Breakfast und Ski, Sixty Plus, Ladies Week oder der Osterfamilienaktion. ­Infos: www.skiamade.com Im Paradies. Die Salzburger Sportwelt bildet mit ihren acht Wintersportorten Flach­ au, Wagrain-Kleinarl, St. Jo­ hann-Alpendorf, Radstadt, Altenmarkt-Zauchensee, Eben und Filzmoos das Herzstück von Ski amadé.

Nur 60 km von der Mozart­ stadt entfernt und einfach über die Tauernautobahn A10 erreichbar, eröffnet sich ein Ski-Dorado der Extra­ klasse. Jeder der Orte ist ein Urlaubsparadies für sich. Ski-Gaudi. Ski fahren soll in erster Linie Spaß machen, und der ist in der Salzburger Sportwelt mit kindgerechten Skischul-Kursen und Ange­ boten wie dem „Fichtelland“

Highlights & Angebot

Kontakt

n Ski & Advent in der Salzburger Sportwelt : Adventmärkte, Krampusläufe, ­Adventsingen, Wanderungen u. v. m. Termin: 1. 12. – 24. 12. 2012

|

Salzburger Sportwelt Hauptstraße 159 5542 Flachau Tel.: 06457 / 2929 www.salzburgersportwelt.com

n 34. Internationale BP-Gas Ballon Trophy in Filzmoos Termin: 12. – 19. 1. 2013

n Angebot: TOP-SKI-WEEK Frühstückspension Gasthof/Hotel***/HP Hotel****/HP

n Audi FIS Ski Weltcup Damen Nacht­slalom in Flachau Termin: 15. 1. 2013

Preise beinhalten 7 Übernachtungen in gewünschter Kategorie inkl. 6-TagesSkipass für Ski amadé

22    Weekend Magazin

in Radstadt-Altenmarkt, Wa­ grains Winterwelt oder dem Erlebnispark „Geisterberg“ in St. Johann-Alpendorf in jedem Fall gewährleistet. Als Profis im Bereich Familien­ urlaub und Wintersport weiß man in den acht Ferienorten genau, was sich Familien mit Kindern für ihren Urlaub wünschen: Die 25 Ski- und Snowboardschulen bieten Kurse in vielen Sprachen und für alle Altersgruppen an. n

ab € 455,– ab € 638,– ab € 799,–

ANZEIGE

L

ive dabei in Ski amadé sind 270 moderne Seilbahnen und 860 gepflegte Pistenkilometer. Mit nur einem Ticket kön­ nen Sie das auch sein. Hier passt alles: Die faszinierende Bergwelt, der Charme der Dörfer, die Gastfreund­ schaft, die schmackhafte Küche auf den urigen Ski­ hütten bieten einen un­ schlagbaren Mehrwert. Be­ sonders günstig fahren Sie


Landeshauptstadt Salzburg 

n

winter für alle sinne Advent. Salzburg zeigt sich während der stillsten Zeit des Jahres von seiner besonders romantischen Seite und lockt mit den wohl schönsten Christkindlmärkten der Welt. Adventmärkte öffnen ihre Pforten. Allen voran der Historische Salzburger Christkindlmarkt (22. 11. bis 26. 12. 2012) am Dom-

und Residenzplatz, dessen traditionsreiche Geschichte bis in das 15. Jahrhundert zurückgeht. www.salzburg.info/advent

ANZEIGE

angebot

D

as historische Am­ biente der Stadt bietet eine gerade­ zu märchenhafte Kulisse für stimmungsvolle Ad­

ventmärkte, besinnliche Konzerte und traditionelle Krippenspiele. Bereits ab dem 22. 11. 2012 weihnach­ tet es in Salzburg, denn die

Winterhit n 3 Nächte im 4*-Hotel inkl. Frühstücksbuffet n Abendessen in einem traditionellen Restaurant n 24 h Salzburg Card  ab € 150,– p. P. Jetzt buchen unter: www.salzburg.info/pauschalen

ERFRISCHE DEIN LEBEN

JETZT NEU: mit Komfort-Tragegriff


White Start Games.

Blick vom Mitterberg.

Ski fahren auf der Schmitten.

Zell am See-Kaprun 

n

lass die freude rein 100 % Schneegarantie. Gletscher, Berge und See: Hier ist der Winter, wie er sein sollte. Schmittenhöhe, Kitzstein­ horn und Maiskogel – kom­ men Könner und Genießer, Familien und Anfänger in Fahrt. Abseits der Pisten bietet die Region eine Viel­ falt an Winterssportaktivi­ täten: Von sanften Lang­ lauf-, Wander- und Schnee­ schuhtouren bis hin zu Eis­ sportarten auf der Natureis­ fläche des Zeller Sees.

angebot White Start Games-Packages: Jetzt buchen! 09. – 11. November 2012 2 Übernachtungen im 3*- oder 4*-Hotel (inkl. HP) EUR 143,– oder EUR 179,– 10. 11. 2012 Inklusive: n Kitzsteinhorn-Tageskarte n 3-Stunden-Karte TAUERN SPA n Final-Party in Kaprun + Goodie Bag n Nur für White Start Games-Teilnehmer 11. 11. 2012 Inklusive: n Test der Skimodelle 2013 n Massage-Drive-In n Relax Island (im Alpincenter) n Cam-Test n Après-Ski

|

24    Weekend Magazin

Freeride-Paradies. Fünf Snowparks, Österreichs größ­ te Superpipe, Buckelpisten und Freeride-Routen laden zum Freestylen in die Region ein. Erlebnisse pur. Die Auffahrt auf die Schmitten mit den ers­ ten Design-Gondeln von Por­ sche Design sowie der einzig­ artige Blick auf dreißig 3.000er sind ein exklusives Vergnügen. Der Zeller Hausberg investiert heuer 3,4 Millionen Euro mit der neuen Sonnengratbahn in Komfort- und Qualitätsver­ besserungen. In der ‚Gipfelwelt 3000‘ auf dem Gletscher eröff­ net sich den Gästen die über­ wältigende Welt des National­ parks Hohe Tauern. Zwei neue Aussichtsplattformen garan­ tieren einen atemberaubenden Rundumblick. Das Cinema 3000, das neue Gipfel-Restau­ rant sowie das InfotainmentHighlight mit der ‚National­ park Gallery‘ runden das ein­ zigartige Erlebnis ab. Anschlie­ ßend finden Gäste eine per­ fekte Entspannung in der

20.000 m2 großen Wasser- und Saunawelt „Tauern Spa“. Spektakuläre Events. Die White Start Games vom 10. bis 11. 11. eröffnen eine aufregen­ de Eventserie in der Region. Bei diesen Winterspaßspielen winkt dem Sieger ein Audi A1 Sportback. Spaßsportler stel­ len sich Aufgaben rund um Schnee und Wasser am Kitz­ steinhorn, im Tauern Spa Zell am See-Kaprun und beim ­großen Finale im Kapruner Ortszentrum.  n

Kontakt Zell am See-Kaprun Tourismus Brucker Bundesstraße 1a A-5700 Zell am See Tel.: 0043 (0) 6542 770 welcome@zellamseekaprun.com www.zellamsee-kaprun.com www.facebook.com/ zellamsee-kaprun ANZEIGE

B

ereits seit Oktober können Wintersport­ ler die Pisten des Kitzsteinhorns, dem einzi­ gen Gletscherskigebiet im Salzburger Land, bei besten Schneeverhältnissen nut­ zen. Der Winter in Zell am See-Kaprun reicht vom ewi­ gen Eis des über 3.000 Meter hohen Kitzsteinhorns bis zu den Ufern des zugefrorenen Zeller Sees. In drei abwechs­ lungsreichen Skigebieten –


Perfektes Gipfelglück 

n

schneegenuss am Gipfel der gefühle

Hochkönig. Maria Alm, Dienten und Mühlbach: ein Skigebiet und seine Möglichkeiten.

D

ie Skiregion Hoch­ könig punktet mit 150 Kilometern Traumpisten und der neuen Königstour. Mit innovativen Angeboten präsentiert sich die Region jung, dynamisch und sympathisch – auf und abseits der Pisten. 150 Pis­ tenkilometer, 33 topmoderne Liftanlagen und Traumpisten sorgen im Winter für ­unbegrenzten Skispaß in der Region Hochkönig. Von ge­ mütlichen Genusspisten bis hin zu sportlichen Abfahrten bietet das Skigebiet alles, was das Skifahrerherz begehrt.

Live dabei in Ski amadé. Ski amadé heißt „5-Star-Skiing“ vom Allerfeinsten: Jede der fünf beteiligten Skiregionen ist für sich schon fast un­ schlagbar, gemeinsam aber sind die 25 renommierten Ski­ orte mit ihren 270 modernen Seilbahnen und 860 Pisten­ kilometern einfach ein Hit. In ganz Ski amadé Gratis-WLAN mit über 300 Access-Points. TIPP. Ein ganz spezielles Highlight ist die „Königs­ tour“ – perfektes Gipfelglück auf 32 km Länge und 6.700 m Höhenunterschied. n

ANZEIGE

Hochkönig-angebot Gipfel-Pauschale n 3 Übernachtungen n 3-Tages-Skipass Ski amadé n 20 % Ermäßigung auf den Skiverleih n **** Hotel/Gasthof inkl. HP ab 462,– p. P. n *** Hotel/Gasthof inkl. HP ab 358,– p. P. n Frühstückspension ab 262,– p. P.  buchbar bis 22. 12. 2012, 5. 1. – 2. 2. und ab 16. 3.

hotel-angebot

AlpenParks Resort Maria Alm Genusshotel & Ferien-Appartements Das Hotel und die Appartements befinden sich im ­Zentrum, nur wenige Minuten von der Talstation entfernt. Genießen Sie Ihren Urlaub in den stilvoll eingerichteten Zimmern und luxuriösen Ferien-Appartements ­sowie dem 400 m² Wellnesshimmel mit Panoramablick. Ski-Woche 7 = 6 – eine Nacht geschenkt n 7 Übernachtungen in der gebuchten Kategorie n 6-Tages-Skipass für den Skiverbund amadé n AlpenParks Genießerpension n Entspannung im Wellnesshimmel n Wellnessgutschein im Wert von € 15,– pro Person n ab EUR 723,– p. P. n Preise für Ferienappartements auf Anfage AlpenParks Resort Maria Alm****, Tel. +43 6584 2100 www.alpenparks.at/resortmariaalm

Hochkönig Tourismus GmbH, 5761 Maria Alm, Tel.: 0043 6584 20388, www.hochkoenig.at, www.skiamade.com

|

Weekend Magazin   25


die Highlights der feri Mittersill Plus

Wildkogel-Arena

V

S

angebot

angebot

SKIVERGNÜGEN in den Kitzbüheler Alpen n Pauschalangebot vom  05.01. – 30.03.2013 n 7 Übernachtungen mit Frühstück oder HP n 5 in 7 Tages- Skipass der Bergbahn AG Kitzbühel n 1x Winterwanderung n 1x Eintritt in die Nationalparkwelten in Mittersill n ab € 399,– p.P

Auf zum „Schneewalzer“ n 7 Übernachtungen in der jeweiligen Kategorie n 6-Tages-Skipass n Skikurs oder Snowboard-Intensiv-Training oder Gästekindergarten oder Tages-Skitour n Hotel *** Ü/HP ab € 570,– n Appartement ohne Frühstück ab € 390,– Tourismusbüro Neukirchen, 5741 Neukirchen/Großvenediger, +43 (0) 6565 6256, info@neukirchen.at oder Tourismusbüro Bramberg, 5733 Bramberg am Wildkogel, Tel. +43 (0) 6566 7251, info@bramberg.at www.wildkogel-arena.at

Mittersill Plus GmbH, Stadtplatz 1, 5730 Mittersill, Tel. +43(0) 6562 4292, Fax. +43(0) 6562 5007, welcome@mittersill.info, www.mittersill.info

|

kigenuss & Rodelgaudi! Der Wildkogel bietet für Skifahrer – von Groß bis Klein – auf über 55 km bestens präparierte Pisten, davon 45 % blau (leicht), 40 % rot (mittel), und 15 % schwarz (schwer), die dank moderner Beschneiungsanlagen Ski-Spaß bis ins Frühjahr garantieren. Das alles mit modernen Liften und dem fantastischen Blick auf die 3.000er des Nationalparks Hohe Tauern. Direkt von der Wildkogel-Arena führen zwei herrliche Talabfahrten nach Neukirchen und Bramberg. Oder Sie genießen die längste beleuchtete Rodelbahn – 14 Kilometer lang und 1300 Meter Höhenunterschied - der Welt! NEU: 6er-Sesselbahn Frühmesser mit Wetterschutzhaube.

26    Weekend Magazin

ANZEIGEn

om Nationalpark auf die Kitzbüheler Streif! Mit der Panoramabahn Kitzbüheler Alpen geht´s von der Talstation in Hollersbach aus direkt auf die Bergstation Resterkogel, denn die Region Mittersill-Hollersbach-Stuhlfelden ist der südlichste Einstieg in das Kitzbüheler Skigebiet. Dort warten 170 km bestens präparierte Pistenkilometer, der Snowpark Hanglalm, zahlreiche Off- Piste- Strecken, urigen Hütten und Restaurants! Bei uns erleben Sie eine neue Dimension der Skisafari, denn von Hollersbach aus erreichen Sie die Kitzbüheler Streif ohne die Ski abzuschnallen. Ein besonderes Highlight ist die Fahrt mit der Dreiseil-Umlaufbahn in 400 Metern Höhe.


enregion Hohe tauern Raurisertal

Uttendorf / Weißsee

D

G

ANZEIGEn

as goldene Tal der Alpen im Winter! Das 30 Kilometer lange Raurisertal bietet die perfekte Kulisse für das ganz persönliche Wintermärchen. Im „geheimen Juwel“ des Nationalparks Hohe Tauern spürt man die Kraft der Natur auf Schritt und Tritt: auf Schneeschuhwanderungen, Skitouren, Fackelwanderungen und Pferdekutschenfahrten – oder beim Pistenspaß im Familienskigebiet Hochalm. Mit seinen Nord-Ost-Hängen, breiten Pisten und einem atemberaubenden Ausblick auf die 3000er der Hohen Tauern wird das Skigebiet besonders unter Familien und Skianfängern als Geheimtipp gehandelt.

eheimtipp in den Hohen Tauern! Zwei Kinder unter zwölf Jahren in Begleitung der Eltern FREI! Weißsee Gletscherwelt (1.480m – 2.600m) - das Familien-Skigebiet in Uttendorf/Salzburger Land – bietet tolle Skipisten jeden Schwierigkeitsgrades, Tiefschneehänge und Variantenabfahrten sowie ein imposantes Bergpanorama! Skifahren, Kinderland, Skitouren, Freeriden, Snowboarden, Langlauf – in seiner reinsten Form! Wer einmal abseits der Piste die unberührte Natur erfahren möchte, findet hier ein wahres Skitouren-Paradies-: kurze Anstiege und ausgedehnte Tiefschnee- und Firnabfahrten lassen das Herz jedes Ski- und Bergwanderers höher schlagen.

angebot

angebot

Skierlebnis-Pauschale n 4 Übernachtungen in der jeweiligen Kategorie n 3 Tages-Skipass für das Skigebiet Rauriser Hochalmbahnen n ab € 163,– p.P. n für Familien (2 Erw. + 2 Kinder bis 15 J.) ab € 470,– n buchbar für die Termine: 14.12. - 22.12.2012 und 23.03. - 07.04.2013

ANGEBOT: Familienhit n 3 Übernachtungen 2 Erwachsene und 2 Kinder unter 12 J. n 3 Tage Skipass (2 Erw. + 2 Kd. unter 12 J.) ab € 146,– n Appartement ohne Verpflegung ab € 240,– n Pension/Gasthof***ÜF/HP ab € 320,–/460,– n Das kleine Salzburger Nationalparkhotel****HP  ab € 444,– n Berghotel Rudolfshütte*** HP / Skipass ab € 450,– n buchbar für Termine: 14.12.12 – 28.04.13 Tourismusbüro Uttendorf/Weißsee, 5723 Uttendorf, Tel. + 43 (0) 6563 8279, info@uttendorf.com, www.uttendorf.com

Tourismusverband Rauris, Sportstraße 2, 5661 Rauris Tel. +43 (0) 6544 200 22 , info@raurisertal.at www.raurisertal.at

|

Weekend Magazin   27


Beste Pisten und viele Highlights warten im Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang auf die Wintersportler.

Saalbach Hinterglemm Leogang 

n

best of snow Vielfältig. Der Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang

punktet mit Schneesicherheit und topmodernen Liftanlagen!

Investitionen. Wetterkreuz­ bahn und Wetterkreuz Spei­ cherteich für mehr Komfort. Pünktlich mit dem Winter­ start werden im Skicircus Saal­ bach Hinterglemm Leogang gleich zwei Projekte in Betrieb genommen. Der Schlepplift Wetterkreuz wurde im Som­ mer zu einer modernen 6erSesselbahn mit Sitzheizung und Bubble umgebaut – und auch der neue Speicherteich

|

28    Weekend Magazin

mit 160.000 m³ startet im Winter seinen Dienst. Soweit das Auge reicht. Von sanften Hängen über weite Carvingpisten bis hin zur schwarzen WM-Abfahrt, von top geshapten Funparks über unberührte Variantenabfahr­ ten bis zur Buckelpiste. Spe­ ziell die Weitläufigkeit und die bestens präparierten, breiten Pisten werden von den Gästen besonders geschätzt. Um auch weiterhin Spitzenreiter im ­Bereich der Pistenqualität zu sein, investiert der Skicircus dieses Jahr wieder in den Aus­ bau der Beschneiungsanlagen, Geländekorrekturen und Pis­ ten- und Speicherteichbau.

Egal, ob cooler Snowboarder, kleiner Pistenfloh, trickreicher Freerider oder sportlicher Carver – für jeden Winter­ sportler ist das ideale Terrain vorhanden. Perfektes Terrain. In Saalbach Hinterglemm Leogang findet jeder Wintersportler die rich­ tige Piste. Auch nachts: Dann laden Flutlichtpisten mit Fun­ park und rasantem Tubing, Icekart, Snowmobile-Park und fröhliche Kufengaudi auf beleuchteten Rodelbahnen ein. Beim Hüttenzauber, beim Après-Ski oder in unzähligen Pubs, Bars und Events mit Live-Musik finden alle Nacht­ schwärmer ihr ­perfektes Ter­ rain. Zahlreiche renommierte Events sorgen zusätzlich für Partylaune wie z. B. die große Sport 2000 Snow Mania­ (07. – 09. 12.) oder das legen­ däre Rave on Snow (13. – 16. 12.). Die sportlichen High­ lights des Winters sind das Swatch Snow Mobile Race (06. – 09. 12.), der inter­ nationale Tourenskimarathon Mountain Attack (11. 1.), der

7. Langlaufmarathon Saalfel­ den (29. 1.) oder der White Style Contest am Schanteilift (27. 1.). Aber auch der Ab­ schluss der Wintersaison wird angemessen gefeiert – oben Ski fahren, unten Biken! Pistenflöhe. Auf die kleinen Gäste warten Skikindergärten, der Montelino Skipass, The Power of 10 (Kids und Teens bis 19 Jahre bekommen die Tageskarte jeden Samstag um EUR 10,–), und ab 16. März wartet ein Oster-Bonus (pro Buchung eines Erwachsenen, Kinder bis 14 im Zimmer der Eltern gratis) u. v. m. n

Kontakt Darf’s ein bisserl mehr sein? Unter www.saalbach.com und www.saalfelden-leogang.at findet jeder rasch sein perfektes Schneever­ gnügen. ANZEIGE

Ü

ber 200 Pistenkilo­ meter und 55 hoch­ moderne Seilbahnund Liftanlagen garantieren im Skicircus Saalbach Hin­ terglemm Leogang Komfort, Weite und Vielfalt.


Wirklich anziehend: Shopping in Deutschland Weihnachtsmarkt Hopping im Reiseland Deutschland mit der Deutschen Bahn: Von Stadt zu Stadt schnell und bequem. Gerade jetzt, wenn sich Deutschlands Städte mit bezaubernden Weihnachtsmärkten wie ein Wintermärchen präsentieren und wenn die Einkaufsstraßen mit ihren berühmten Labels und Designern sowie edlen Boutiquen mit zauberhaften Geschenkideen verführen. Von Schnäppchen bis Haute Couture, von flippig bis elegant: Shopping in Deutschlands Städten ist ein Erlebnis. Und das nicht nur zur Weihnachtszeit.

© Getty Images

Ferien in Deutschland: www.bahn.com/at und www.germany.travel


Bergwinter Tirol

Tirol / Herz der Alpen

路 So nah, so fern.

路 www.bergwinter.tirol.at


tirol

➜ Doppelstockschub. Langläufer finden in Tirol besonders leicht zur qualitätsgeprüften Unterkunft. www.langlaufen.com ➜ Winterzauber. Genießen Sie die sanften Seiten der Tiroler Bergwelt auf einer von 230 Rodelstrecken. www.rodeln.tirol.at

➜ Kulturleben. Am 22. 11. startet mit „fm Riese“ ein neues Festival elektronischer und experimenteller Musik. www.kultur.tirol.at

Gast-KOMMENTAR

Josef Margreiter Geschäftsführer Tirol Werbung

Herzlich willkommen im

Fotos: Tirol Werbung / Bernd Ritschel, Tirol Werbung / Laurin Moser, Tirol Werbung / Josef Mallaun

Tiroler Bergwinter Die Natur macht sich gerade bereit, ihr Winterkleid anzuziehen. Die Tiroler Touristiker haben schon alles für die ­Wintersaison vorbereitet und freuen sich darauf, Einheimischen und Gästen schönste Urlaubstage bieten zu können. Die Bandbreite für das perfekte Wintererlebnis ist in Tirol, dem führenden Wintersportland der Alpen, schier unbegrenzt. Ob sportliche ­Ertüchtigung auf Loipe oder Piste, gesellige Einkehr in gemütlichen Stuben, romantische Schneeschuhwanderung oder lustige Rodelpartie, der Tiroler Bergwinter lässt keine Wünsche offen! Der Kalender ist zudem von Oktober bis Mai mit vielen erstklassigen Events gespickt, die für Stimmung und Spannung sorgen. Die weltweit anerkannte ­Tiroler Gastfreundschaft trägt ­wesentlich zum Wohlfühlen bei – und unsere einmalige Bergwelt bildet stets die wohl schönste Kulisse der Welt. Ich wünsche Ihnen allen ­unvergessliche Erlebnisse im Bergwinter Tirol!

Neue Highlights.

Bei der neuen Wildspitzbahn, die am Pitztaler ­Gletscher auf 3.440 Meter Höhe hinauf führt, befindet sich nun das höchstgelegene Café Österreichs. Durch die Verbindung der Skigebiete Alpbachtal und Wildschönau entsteht ein neues Ski-Juwel. www.bergwinter.tirol.at

wintertipps Adventstimmung

Tirol Snow Card

Zum Besuch der Tiroler Adventmärkte gehört das kulinarische Erlebnis. Klare Nummer eins sind die „Kiachl“, im Unterland auch „ausgezogene Nudeln“ genannt. Sie werden mit Sauerkraut oder Preiselbeer-Marmelade und Staubzucker serviert. www.advent. tirol.at

Ischgl und Sölden sind ab sofort Teil des mit 4.000 Pistenkilometern und 86 Skigebieten größten zusammenhängenden Skiverbunds der Welt. Zusätzlich gilt die Tirol Snow Card erstmals im Thierseetal und bei der Panorama Bergbahn Karwendel in Pertisau am Achensee. www.snowcard.tirol.at

|

Weekend Magazin   31


Vierschanzentournee: Am 04. 01. 2013 findet das Bergisel-Springen statt.

Die neue Aussichtsplattform bietet tolle Sicht auf die eindrucksvolle Kulisse.

Die zahlreichen Weihnachtsevents lassen sich auch Engel nicht entgehen.

Innsbrucker Bergweihnacht 2012 

n

Dem Himmel so nah Adventzeit. Ab 15. November kleidet sich Innsbruck wieder in vorweihnachtlichen Flair. Die Weihnachtszeit steht bevor! Mit tollen Events begrüßt anschließend der Bergsilvester das neue Jahr.

Christkindlmärkte. Ab 15. November öffnen die Christ­ kindlmärkte ihre Tore – fünf

angebot 1 Advent-Package Inklusivleistungen pro Person: n 1 Übernachtung im Hotel Ihrer Wahl n inkl. Frühstücksbuffet n Willkommensgeschenk n 1 Berg- und Talfahrt mit den Nordkettenbahnen n Gutschein für Glühwein oder Punsch Pauschale gültig vom 23. 11. bis 23. 12. 2012

|

32    Weekend Magazin

an der Zahl: Der traditionelle vor dem Goldenen Dachl, der familiäre am Marktplatz und der moderne in der MariaTheresien-Straße. Über die Dächer der Stadt lässt der Markt auf der Hungerburg blicken, während der kultu­

relle Christkindlmarkt in Wil­ ten mit Romantik punktet. Geboten wird jeweils eine ­große Produktvielfalt, gepaart mit traditioneller Handwerks­ kunst, originellen Geschenkideen und kulinarischen Schmankerln.

angebot 2 Vierschanzentournee Inklusivleistungen pro Person: n 1 Übernachtung im Hotel Ihrer Wahl n inkl. Frühstücksbuffet n 1 Eintrittskarte Sektor A zum Bergiselspringen am 04. 01. 2013 Verlängerungsnacht möglich Pauschale gültig vom 03. 01. bis 06. 01. 2013

Fotos: christian forcher, stadtmarketing innsbruck, verein creativ

auf fünf Christkindlmärkten bietet Innsbruck Tradition und Moderne, Bergerlebnis und urbane Vielfalt.

ANZEIGE

V

om Goldenen Dachl bis hinauf auf 2.000 Meter Höhe in die Berge der Nordkette er­ strahlt die alpenländische Christkindlmetropole in vorweihnachtlicher Stim­ mung. Mit über 180 Ständen


Innsbrucker Bergsilvester 2013 n So, 30. 12. 2012: Zwergerlsilvester, 14 bis 17 Uhr, Altstadt, mit Spielstationen und einer Feuershow um 17 Uhr am Marktplatz. n Mo, 31. 12. 2012: Bergsilvester, 21 bis 1.30 Uhr, Innen- und Altstadt, mit viel Musik und Unterhaltung ins Jahr 2013. Um 0.00 Uhr läuten Donauwalzer und Europas höchst gelegenes Feuerwerk (Herzog-OttoUfer und Seegrube) das neue Jahr ein. Nirgendwo sonst ­treffen Berg und Stadt so spannend aufeinander! n Mo, 31. 12. 2012: Silvester Beats – Tirols größte Indoor-Silvesterparty, 22 Uhr, Congress Innsbruck, mit internationalen DJs und ­fulminanter Laser-Show n Di, 01. 01. 2013: Neujahrskonzert mit dem Tiroler Symphonieorchester, 17 Uhr, Congress Innsbruck.

Grimms Märchen. Innsbruck liebt seine kleinen Besucher: Am Marktplatz begeistern Kasperltheater und Märchen­ stunden, in der Altstadt ver­ zaubern 24 Märchenfiguren

und zweimal täglich live ­vorgetragene Märchenstücke. Ein Highlight nicht nur für die Kleinen ist die neue Aus­ sichtsplattform in der Alt­ stadt. Und den Marktplatz ziert heuer erstmals ein kris­ tallines Wunder– ein über­­dimensionaler Kristallbaum n von Swarovski. 

reservierung Burggraben 3 Tel.: 0512 / 56 20 00 Fax: 0512 / 56 20 00-220 hotel@innsbruck.info www.innsbruckpauschalen.com

E

in Urlaub mit „viel inklusive“ erwartet Gäste des Hotel Ramada Innsbruck Tivoli. Nur 15 Minuten vom Stadtzentrum und Skigebiet entfernt, bietet das 3-Sterne-Superior-Hotel moderne Zimmer, ein vielfältiges Frühstücksbuffet in der 11. Etage und ­einen Sauna-Bereich mit einzigartigem Panoramablick. Advent-Package: 2 Nächte im DZ mit Frühstück, ein Abendessen, eine Kutschenfahrt, 10-Euro-Gutschein Swarovski-Shop um 203 Euro pro ­Person (auf Anfrage und nach Verfügbarkeit). Kontakt: www.ramada-innsbruck.at, reservierung@ramadainnsbruck.at, Olympiastraße 41, Tel.: 0512 / 890404.

Grand Hotel Europa

I

m Zentrum von Innsbruck gelegen, bietet das Fünf-SterneGrand Hotel Europa den perfekten Ausgangspunkt zu den Christkindlmärkten. Verwöhnen Sie sich oder einen besonderen Menschen mit einem Wochenende in einer Oase traum­ haften Flairs, vollendeten Komforts und himmlischer Genüsse. Advent-Package (gültig bis 21. Dezember): 1 Übernachtung inkl. Vier-Gang-Menü im Zwei-Hauben-Restaurant „Europa Stüberl“, Grand Hotel Europa Frühstücksbuffet, Lebkuchen-Begrüßung ab 109 Euro pro Person. Kontakt: www.grandhoteleuropa.at, info@grandhoteleuropa.at, Südtiroler Platz 2, Tel.: 0512 / 5931.

ANZEIGE

Fotos: christian forcher, stadtmarketing innsbruck, verein creativ

Brauchtum. Die Bergweih­ nacht bietet mit über 300 Ver­ anstaltungen viel Abwechs­ lung. Die ersten beiden De­ zemberwochen stehen ganz im Zeichen von Brauchtums­ gruppen: So zieht am 5. De­ zember um 17 Uhr der Niko­ laus am Domplatz ein, am 7. Dezember treiben die Perch­ ten ihr Unwesen in der Alt­ stadt. Der traditionelle Christ­ kindleinzug findet am 16. De­ zember um 17 Uhr statt.

Hotel Ramada Innsbruck Tivoli

Das bunte Adventprogramm verspricht leuchtende Kinderaugen.

|

Weekend Magazin   33


„Der Diamant der Alpen“ liegt inmitten einer atemberaubenden Bergwelt.

Obergurgl-Hochgurgl 

n

Winteropening Saisonstart. Die Skiregion Obergurgl-Hochgurgl bietet seinen Gästen schon ab 15. November einen extra-frühen Start ins ­Schneevergnügen – inklusive einer spektakulär unberührten Bergwelt.

Saisonopening. Die Skire­gion Obergurgl-Hochgurgl startet bereits am 15. Novem­ ber in die Wintersaison – wie gewohnt weit früher als alle anderen „Nicht-Gletscher“Skigebiete. Geboten werden tolle Stimmung, viel Winter­ action und ein stilvolles Am­ biente in atemberaubender

angebot Hotel The Crystal****s Direkt an der Piste gelegen, bietet The Crystal Urlaub auf höchstem Niveau, mit Lifestyle & Lebenslust, Wine & Dine, Wellness & Spa. Zeitraum: 15. bis 18. 11. 2012 oder 22. bis 25. 11. 2012 n 3 Übernachtungen inkl. Halbpension, Tiefgaragenplatz n Täglich Tea Time am Kamin n Nutzung des The Spa sowie des The Gym n 20 Prozent Rabatt auf Skiverleih n 3-Tages-Skipass für Obergurgl-Hochgurgl www.thecrystal.at

|

34    Weekend Magazin

Natur. Willkommen sind all jene Wintersport-Fans, die sich ungetrübtes Schnee­ vergnügen, eine intakte Berg­ welt sowie ein Höchstmaß an Komfort wünschen. Ihnen werden nicht nur 110 Pisten­ kilometer mit Abfahrten bis vor die Hoteltür geboten, sondern zum Saisonstart 2012/13 auch ein Feuerwerk an stimmungsvollen Konzer­ ten sowie musikalische „Hüt­ ten Rallyes“ und legendäre Opening Partys im „Winter­ palast“ mitten im Dorfzent­ rum. Eröffnungsprogramm, Angebote und Infos unter www.obergurgl.com  n

Kontakt Ötztal Tourismus Obergurgl-Hochgurgl 6456 Obergurgl Tel.: 057200-100 info@obergurgl.com www.obergurgl.com

angebot Sporthotel Ideal***s Direkt an der Skipiste und Naturrodelbahn in Hochgurgl liegt das 3***s Sporthotel Ideal auf imposanten 2.150 Metern Höhe. Zeitraum: 15. bis 18. 11. 2012 (optional 14. bis 18. 11. 2012) n 3 Übernachtungen inkl. stärkender Halbpension n 2-Tage-Skipass: Obergurgl-Hochgurgl und Untergurgl n 1 Tag Skitest kostenlos, 1/2 Tag Skiguiding n Benützung Sauna, Sole-Dampfbad, Infrarot-Kabine n Exklusives Rahmenprogramm Skiopening Hochgurgl www.sporthotelideal.at

Fotos: Ötztal tourismus, Hotel the crystal, sporthotel ideal

Rundum-Urlaub. Dazu ge­ hören auch Schneesicherheit von November bis Mai, ein traumhaftes hochalpines Bergpanorama sowie eine erstklassige Hotellerie-Land­ schaft – all das bietet die

­Region Obergurgl-Hoch­ gurgl. Denn das Skigebiet, auch „Der Diamant der ­Alpen“ genannt, liegt nicht nur auf sensationellen 1.930 Metern Höhe, sondern steht schlichtweg in jeder Hinsicht für höchstes Niveau.

ANZEIGE

D

ie Skiregion Ober­ gurgl-Hochgurgl steht in jeder ­Hinsicht für „Top Quality Skiing“: Der verkehrsfreie Wintersportort am Ende der Ötzaler Alpen bietet dank seiner exquisiten Infrastruktur das perfekte Ambiente für einen Win­ terurlaub der Superlative.

Schneevergnügen auf über 3.000 Metern.


Winterparadies: Hochfügen-Hochzillertal und Spieljoch.

Erste Ferienregion 

n

Skiparadies Zillertal Best-of-Zillertal. Am Eingang des Zillertals erhält Wintersport eine neue Dimension: Geboten werden 202 Pistenkilometer, Freeride-Action, Kulinarik und Wellness in Höchstform.

M

it 202 bestens ­präparierten Pis­ tenkilometern, 43 modernen Liftanlagen, unver­ spurte Tiefschneehänge und hippen Funparks bietet Bestof-Zillertal, Hochfügen-Hoch­ zillertal und Spieljoch, Kön­ nern, Anfängern und Famili­ en ein Top-Wintersport-An­ gebot mit Schneegarantie dank Beschneiung bis ins Tal. Hochzillertal. Bei der Talsta­ tion Hochzillertal in Kalten­ bach lassen zwei parallele Gondelbahnen Wartezeiten vergessen. Geöffnet sind sie ab 7.30 Uhr. Oben verwöhnen beheizte Sesselbahnen das werte Hinterteil, bevor es auf die Pisten und die zwei Talab­ fahrten geht. Auf der „Stephan

Eberharter Goldpiste“ kann man sich auch nachts bei ­Beleuchtung austoben. Hochfügen. Seit 2004 sind die Skigebiete Hochfügen und Hochzillertal miteinander ver­ bunden, wodurch sie zu einem der größten Skigebiete Tirols zusammenwuchsen – also „Best Connection“, mit traum­ haften Abfahrten, jeder Men­ ge Action für Freerider und absoluter Schneegarantie. Hochfügens schwarze Pisten bekamen letzten Winter übri­ gens Nachwuchs: „Obitraudi“ ist der Name, was so viel wie „Trau dich runter“ bedeutet. Spieljoch. Das Skigebiet Spiel­ joch in Fügen bietet vor allem Familien und Einsteigern

Wintervergnügen. Mit der sie­ ben Kilometer langen Talab­ fahrt, die bis ins Tal ­beschneit wird, ist aber auch was für am­ bitionierte Fahrer dabei. Schneezwergerln ab drei Mo­ nate werden an den Bergstati­ onen in allen drei Skigebieten bestens bereut. Kindergärten mit Schlafecken, Kinderkino uvm. erwartet sie. Genuss pur. Natürlich bietet Best-of-Zillertal auch jede Menge kulinarische High­ lights. Und wer sich nach dem actionreichen Skitag verwöhnen möchte, ist in der Erlebnis­ therme Zillertal in Fügen bes­ tens aufge­ hoben.  n

ANZEIGE

Fotos: Best of zillertal

angebot Pulverschnee im Zillertal – Pauschale: Traumhafte Wintertage mit viel Spaß, Action und Schnee. n 7 ÜN in der jeweiligen Kategorie n 6 Tage Superskipass inkl. Gletscher n 1 x 2 Std. Eintritt in die Erlebnistherme Zillertal, Fügen (Schwimmbereich) n Benützung aller Busse und Züge der Zillertaler Verkehrsbetriebe

Kontakt Erste Ferienregion im Zillertal Hauptstraße 54 6263 Fügen Tel.: 5288 / 62262 info@best-of-zillertal.at www.best-of-zillertal.at


Osttirol: Winterspaß und Erholung in der Top-Schneesportregion.

Osttiroler Schnee-Erlebnisse 

n

bergwinter und Wohlfühlwelten Paradies. Wo der Schnee zu Hause ist und die höchsten Berge Österreichs die Kulisse bestimmen, erleben Urlauber urtirolerisches Brauchtum, jede Menge Winterabenteuer und kulinarische Genüsse zwischen Bauernkost und Haubenküche.

angebot Ski)Hit Osttirol n 7 Nächte inkl. Verpflegung lt. gebuchter Kategorie n 6-Tages-Skipass Ski)Hit Osttirol p. P. ab € 332,–  gültig vom 6. 1. bis 14. 4. 2013

|

36    Weekend Magazin

Unberührte Natur. Wer Gams und Steinbock besuchen möchte, bricht mit den Na­ tionalpark Rangern in die weißen Weiten des National­ parks Hohe Tauern auf. Die Exkursionen führen in die absolute Abgeschiedenheit, um Wild und Greifvögel in Ruhe mit Spektiv und Fern­ glas zu beobachten. Touren­ geher geraten angesichts der einmaligen Berglandschaft und der schneesicheren Hö­ henlage – gut die Hälfte von Osttirol liegt zumindest 2.000 Meter über dem Meeres­ spiegel – ins Schwärmen. 400 Kilometer Loipen, grenz­ überschreitendes Loipen­ wandern mit Gepäcktrans­ port und das einmalige ­Biathlonzentrum in Obertil­ liach mit der Junioren-WM im Jänner 2013 machen Ost­ tirol zum nordischen Kom­ pentenzentrum Österreichs.

TIPP: Staufrei, wintersicher und ein Naturerlebnis fernab der viel befahrenen NordSüd-Routen schon bei der Anreise – das sind die Quali­ täten der Felbertauernstraße, des wohl schönsten Weges durch die Alpen.  n www.felbertauernstrasse.at

Kontakt Kostenloses Prospektmaterial und Buchung: Osttirol Information Tel.: +43 50 212 212 info@osttirol.com www.osttirol.com Top-Winterangebote: http://winter.osttirol.com ANZEIGE

O

sttirol punktet mit seinen sieben Ski­ gebieten und dem günstigen Preis-LeistungsVerhältnis. Ursprünglich­ keit und Gastfreundschaft geben in den Osttiroler Ski­ gebieten den Ton an. Dabei

ist die Palette der Möglich­ keiten breit gefächert. Von leichten bis anspruchsvol­ len Weltcup-Pisten: In Ost­ tirol findet jeder Skifahrer seine ganz persönliche „Pis­ tenherausforderung“. Und Wartezeiten an den Liften kennt man hier nicht. Der Skipass Ski)Hit gilt für alle sieben Skigebiete in Ostti­ rol und ist besonders fami­ lienfreundlich. Denn wie nirgendwo sonst in Öster­ reich zahlen auch 18-Jähri­ ge hier noch Kinderpreise.


McTirol 

n

Bestpreis urlaub Revolutionär. Preisbewusste Urlauber können sich ab 14. Dezember auf qualitätsvollen Winterurlaub in der Zugspitz Arena zum unschlagbaren Preis freuen.

A ANZEIGE

Fotos: McTirol

m 14. Dezember 2012 bricht für Winterurlauber ein neues Zeitalter an. Denn noch nie konnte man einen so hochwertigen Winter­ urlaub zu einem solch sen­ sationellen Preis buchen. Transparent. Im McTirol zahlen Sie nur jene Leis­ tungen, die Sie tatsächlich konsumieren. Geboten wird alles – von einem modernen Entertainment-

und Sportprogramm, ei­ nem Kino, Disco, gaming zone bis hin zur kids area, ebenso wie einem Panora­ mapool und Wellness area mit Blick auf die Zug­spitze. Das Hotel mit hauseigener Skipiste und die Tiroler Zugspitz Arena mit ihren rund 147 Pistenkilometern sorgen für uneinge­ schränktes Ski- und Snow­ boardvergnügen bei den kleinen, aber auch großen n Gästen.

angebot Unglaublich! Das Angebot von McTirol erleben Sie immer zu einem Einheitspreis – ab 39 Euro: n Kinder zahlen immer nur neun Euro n Eine Woche Familienurlaub kostet nur unschlagbare 696 Euro. Nähere Infos zum Hotel sowie dem Baukastenprinzip finden Sie unter www.mctirol.com

91 LIFTE UND BAHNEN 279 KM PISTENSPASS 70 EINKEHRSCHWÜNGE

www.skiwelt.at

IRRSINNIG GROS

OTE SWERTE ANGEB IRRSINNIG PREI 13 .20 .04 12 & 16.03. - 07 08. - 21.12.20

FAmIlIENSkIWOchEN

Kinder bis 15 Jahre fahren frei!

SuPERSkIWOchEN

25% Ermäßigung auf Unterkunft, Skipass, Skischulen und Skiverleih

SkiWelt Wilder Kaiser - Brixental TEL +43 (0)5333 400 MAIL office@skiwelt.at


Durch den Zusammenschluss bieten sich den Gästen 145 Kilometer purer Pistengenuss.

Alpbachtal/Wildschönau 

n

neues ski-juwel Winterparadies. Das Ski-Juwel ist ein abwechslungsreiches Skigebiet in den Kitzbüheler Alpen, ein wahres Wintererlebnis für Anfänger, Familien und Fortgeschrittene.

Pistenspaß. Die neue Achter­ gondelbahn fährt neben der

Talstation der Pöglbahn auf den 1.903 m hohen Schatz­ berg in der Wildschönau und verbindet die beiden Ski­ gebiete. Zudem sorgt eine neue Verbindungs-Piste vom Schatzberg zur Mittelstation für zusätzliches Skivergnügen. 32 km blaue Pisten stehen für Anfänger bereit, 78 km rote Pisten für Könner und 18 km schwarze Pisten für die ganz Mutigen. Dem Tiefschneege­ nießer stehen 17 km Skirou­ ten zur Verfügung. Abseits der

█Ganz Österreich█ █Bestellt Frei Haus.█ Lassen Sie sich das nicht entgehen: Während der Frei Haus Wochen bekommen Sie von der Post Ihre Pakete kostenlos nach Hause geliefert. Einfach über www.post.at/freihauswochen bei Universal, Thalia, Otto, Klingel, Interspar, Bader oder einem von 28 weiteren Frei Haus Partnern versandkostenfrei bestellen. Wenn’s wirklich wichtig ist, dann lieber mit der Post.

www.post.at/freihauswochen Aktion gültig nur für Artikel, die mit der Österreichischen Post AG zugestellt werden. Barablöse, Kontogutschrift oder eine Kombination mit anderen Aktionen ist nicht möglich. Gilt nicht für bereits getätigte Bestellungen.

Piste findet man in den 24 Hütten echte Tiroler Gastlich­ keit mit regionalen Schman­ kerln. www.skijuwel.com  n

Angebot Tagesskipass: Erwachsene 39 Euro Kinder 19,50 Euro 6-Tages-Skipass: Hauptsaison 197 Euro Nebensaison 177,50 Euro

Fotos: Alpbachtal/wildschönau

Unverfälscht. Klein und fein, Klasse statt Masse – unter ­diesem Motto präsentiert sich das neue Ski-Juwel. Denn so­ wohl im Alpbachtal Seenland als auch in der Wildschönau sucht man vergebens nach wuchtigen Hotelanlagen und Après-Ski-Dauerbeschallung. Geboten werden hingegen unverfälschte Dörfer und ­ ­idyllisches Winterpanorama.

ANZEIGE

D

urch den Zusam­ menschluss der bei­ den Skigebiete Alpbachtal und Wildschönau erhalten Gäste mit einem Skipass jetzt noch mehr Pistenspaß. Was bedeutet: ­ 145 bestens präparierte Pis­ tenkilometer, 47 Liftanlagen, 24 urige Skihütten und drei trendige Snowparks. Ab De­ zember 2012 kann man das neue Skigebiet unter den Top Ten der größten Tiroler Skigebiete entdecken.


g vorarlberg

➜ Ins Tal rodeln. In Laterns überwinden Rodler auf der vier Kilometer langen Strecke 355 Höhenmeter. www.laterns.net ➜ Premiere. 1. FIS Snowboardcross Weltcup im Montafon. Vom 6. bis 8. 12. 2012 sind die Weltbesten am Start. www.montafon.at

➜ Der Weiße Ring. 22 Pistenkilometer und 5.500 Höhenmeter. Das längste Skirennen der Welt. 19. 1. 2013 in Lech Zürs. www.derweissering.at

gastKOMMENTAR

Auf die Ski.

Dir. Mag. Christian Schützinger Geschäftsführer der Vorarlberg Tourismus GmbH

Das Skigebiet Silvretta Montafon ist das größte Skigebiet in Vorarlberg. Ganz neu diesen Winter ist die Montafon Totale. Alle, die das ganze ­Montafon auf Skiern durchqueren wollen, können neuerdings von Gaschurn bis Schruns und wieder zurück fahren. Die Strecke ist 36 ­Kilometer lang, und die eifrigen Skifahrer überwinden 8.000 Höhen­ meter. Danach steht ein stärkendes Bergfrühstück bereit. Die geführten Rundtouren werden unter dem Motto „Geschwindigkeitsrausch“ vom 7. Februar bis 21. März angeboten. www. silvretta-montafon.at

Fotos: Vorarlberg Tourismus, Silvretta Montafon/udo bernharT, SCHNEESCHUHTOUR/Ludwig Berchtold

Schnee.Gespür In unserem neuen Winterjournal haben sich acht Menschen bei der Suche nach genussvollen ­Urlaubs- und Wintertagen auf Vorarlberg eingelassen. Jeder ist auf seine Art fündig geworden. Skiroutinier Patrick findet an den Tiefschneehängen rund um Lech und Zürs die ersehnte intensive Begegnung mit der Natur. Patrick hat großen Respekt vor den ­Bergen, der erfahrene Skileher an seiner Seite hilft ihm, ihre Gefahren richtig einzuschätzen. Früh aufstehen lohnt sich für Michael und Julia: Sie erkunden bei einer Fußgängersafari das Skigebiet der Silvretta Montafon. Managerin Anja bringt im Kleinwalsertal wieder ihr Lebensfeuer® richtig zum Lodern. Stephanie und ihr kleiner Bruder absolvieren nach dem Skifahren noch den Schlittenhundeführerschein im Brandnertal. Marlene und Bernhard ­legen einen Tag Ski-Pause ein und machen einen Ausflug in die Stadt. Kommen auch Sie mit auf eine anregende Reise! Download: www.vorarlberg.travel/prospekte

Weitere Anregungen für Ihren Winterurlaub in Vorarlberg finden Sie auf den folgenden Seiten oder unter www.vorarlberg.travel

freizeitundvergnügen berge.hören & Schnee

Schneeschuh & Rodel

Das Kultur- und Genuss-Wanderprogramm findet zum ersten Mal auch im Winter statt. Zusammen mit Musikern oder Literaten ­wandern die Teilnehmer durch Winterlandschaften, lauschen der Musik oder den Geschichten und lassen sich auf Hütten und in Gasthäusern kulinarisch verwöhnen. berge.hören findet am 13., 20. und 27. Jänner 2013 statt. www.alpenregion.at

Eine wöchentliche, nächtliche Schneeschuhtour bietet Wanderführer Markus Moosbrugger am Diedamskopf im Bregenzerwald an. Im Licht der letzten Sonnenstrahlen startet die Wanderung um 15.30 Uhr. Nachdem sich am Ziel alle aufgewärmt und gestärkt haben, beginnt die Rodelpartie ins Tal. www.mitmoses.at


Vorarlberger Weg 

n

Der Mensch im mittelpunkt Regionalität. Hans-Peter Metzler, S­ partenobmann Tourismus in der Wirtschaftskammer Vorarlberg, über die bahnbrechende neue Tourismusstrategie im Ländle.

Weekend: Geht es dabei nur um den Gast oder ebenfalls um die Menschen, die hinter den Tourismusbetrieben ­stehen? Metzler: Um beide. Rund 95 Prozent unserer Vorarlberger Unternehmen sind Familien­ betriebe mit Tradition. Wir müssen uns die Frage stellen,

„Bis 2020 soll Vorarlberg ­europaweit die touristische Nummer eins bei den ­Themen Gastfreundschaft, Regionalität und ­Nachhaltigkeit sein.“ Hans-Peter Metzler Obmann Sparte Tourismus / Freizeitwirtschaft in der WKV

WKV_Anz_Bildung_183x49_16Okt12_def.indd 1

wie es diesen Familien geht und gleichzeitig Antworten geben. Weekend: Welche Rolle spielen die Mitarbeiter im Konzept für 2020? Metzler: Eine ganz große, sie bilden das Grundkapital im Tourismus. Wir setzen in dem Zusammenhang intensiv auf die (Aus-)bildung. Es soll ein innovatives, neues Ausbil­ dungssystem entstehen, das auf Module baut. Das übliche Schema, für Prüfungen aus­ wendig lernen und anschlie­ ßend das Gelernte wieder ver­

gessen, findet keinen Platz mehr. Umgang mit Stress wird in dem neuen System ebenso vorkommen wie der Aus­ tausch mit der regionalen Landwirtschaft. Weekend: Welchen Stellenwert nimmt die Praxis in dem ­Modulkonzept ein? Metzler: Lernen wird erfah­ rungsorientiert sein. Wir möchten starke Persönlichkei­ ten für den Tourismus aufbau­ en. Crêpes am Tisch zuberei­ ten kann jeder, wer dabei gut und überzeugend auftritt, hebt sich vom Durchschnitt ab.  n

16.10.12 16:39

Fotos: LISA MATHIS, Montafon Tourismus, Silvretta Montafon, Illwerke Tourismus

Weekend: Wie sehen die aus? Metzler: Im digitalen Zeitalter entsteht bei den Menschen so etwas wie „Heimweh nach

daheim“. Begegnungen und soziale Kontakte gewinnen immer mehr an Bedeutung. Auf diese Begegnungsqualität setzen wir stark, der Mensch wird im Vorarlberger Touris­ mus eine noch größere Rolle spielen als bisher schon.

ANZEIGE

W

eekend: Wie will man sich in Vorarlberg künftig von anderen Destinationen abheben? Metzler: Wir bauen im Rah­ men der von der Wirtschafts­ kammer, dem Land und Vor­ arlberg Tourismus entwickel­ ten Tourismusstrategie 2020 auf Regionalität, Nachhaltig­ keit und Gastfreundschaft. Dabei besetzen und entwi­ ckeln wir Themen, die schwer kopierbar sind.


Casino & Restaurant

Berge direkt am See, Kultur, Entspannung – einfach genussvolle Lebenskunst in Bregenz spüren.

Bregenz und Bodensee 

n

DAs Mehr im Winter

CASINO RESTAURANT FALSTAFF: Das Ambiente-Restaurant vereint, was ein exklusiver Abend in gediegener Atmosphäre ausmacht. Wir freuen uns über Ihren Besuch – egal, ob Sie einen Casinobesuch geplant haben oder nicht. Wir haben für Sie 364 Tage geöffnet. Von 18 bis 24 Uhr. Bregenz, Platz der Wiener Symphoniker 3, Tel.: 05574 / 45127 12500 restaurant.bregenz@casinos.at www.falstaffbregenz.at

Kurztrips. Das Event- & Kulturangebot ist faszinierend & facetten-

ANZEIGEN

Fotos: STADTMARKETING BREGENZ/Wolfgang Breuss, Casino Bregenz, Seehotel am kaiserstrand

reich zugleich – ideal für Kurztrips dank attraktiver Hotelpackages.

B

regenz im Winter – das ist Kultur, Natur, Erho­ lung und viel Genuss. Beispielsweise auf einem der beiden Weihnachtsmärkte: Unter dem Motto „Bregenzer Weihnachtszauber“ verwan­ delt sich die Innenstadt in ein vorweihnachtliches Me(e)hr aus Lichtern, liebevoll deko­ rierten Hütten und idylli­ schem Flair. Lassen Sie sich verzaubern. Der Markt mit über 60 Hüt­ ten lädt mit Geschenkideen sowie einem umfangreichen Rahmenprogramm zum Bummeln, Genießen und Advent-Shoppen ein. Und an drei Wochenenden vor

Weihnachten ergänzt das charmante „Weihnachts­ märktle“ in der romantischhistorischen Oberstadt den Innenstadt-Markt. Hoch­ wertige Kulturevents, u. a. die Meisterkonzerte, das Tanzfestival Bregenzer Früh­ ling, Musicals oder die ­Top-Ausstellungen im KUB, ­laden zum Verweilen und Genießen ein. Der Hausberg Pfänder bietet zudem Wan­ derungen im Schnee, Lang­ lauf- und alpine Abfahrts­ möglichkeiten. Die nahen Top-Skigebiete sind bequem und schnell zu erreichen. Und abends erwarten die Gäste exzellentes Essen und eine wohlige Gastlichkeit.

Highlights Winter 2012/2013. n 23. 11. – 23. 12. Bregenzer Weihnachtszauber zum Shop­ pen & Genießen; 2 Märkte – 1 Genuss! Weitere 3 Weih­ nachtsmärkte in 30 Minuten erreichbar n 31. 12.: SilvesterProgamm auf dem Bodensee, am Berg und in den Hotels n 6. 1.: Nabucco n 18. 1.: Bregenzer Meisterkonzerte n 9. 2.: Sissi n 13. 2. – 5. 3: La Traviata n 14. – 17. 2. Sha­ dowland n März – Mai Tanz­ festival ­ Bregenzer Frühling n 29. bis 31. 3. Bregenzer Gar­ ten.Kultur.Tage Infos: Bregenz Tourismus, Rathausstr. 35a, T: 05574 / 49590, www.bregenz.travel

Top-Hotel & Restaurant

Seehotel Am Kaiserstrand**** Direkt am Bodensee und dem Hausberg Pfänder in traumhafter Lage. Mit ausgezeichnetem Restaurant und 900 m2 Wellnessbereich. Sehr guter Ausgangspunkt zu den Skigebieten. Herbst & Winter Rate: 1 Übernachtung im DZ, reichhaltiges Vital-Frühstücksbuffet, Nutzung Spa/Wellness, € 75,– p. P. (gültig bis Ende März 2013). Lochau bei Bregenz, Am Kaiserstrand 1, Tel.: +43 5574 / 58111 info@seehotel-kaiserstrand.at, www.seehotel-kaiserstrand.at


Der neue Junker wird am 7. November präsentiert.

Steiermark: steirischer Junker

NEUES HEIMATGEFÜHL Aromatisch. Der steirische Junker verbindet Geschmack und Qualität mit dem aktuellen Hype ums Heimatgefühl – regional und zeitgemäß.

·G

isches

CHÜTZT E

E ANGA B

ES

OGRAF IS GE

CH

teir

rbiskern

öl

S

g.g.A. steht für geschützte geografische Angabe und bedeutet: · 100% reines Kürbiskernöl aus Erstpressung · gesicherte Herkunft der Kürbiskerne aus einem geografisch definierten Gebiet in Österreich · Kürbiskernöl hergestellt in heimischen Ölmühlen Die Banderole mit der individuellen, fortlaufenden Kontrollnummer schafft Transparenz* vom Kürbisfeld bis ins Regal und gibt Ihnen beim Kauf die Gewissheit, 100 % reines Steirisches Kürbiskernöl g.g.A. zu erwerben. *Rückverfolgung der Herkunft u. umfassende Infos auf:

www.steirisches-kuerbiskernoel.eu

sich der steirische Wein auch wirklich Junker nennen. Gewinnspiel. Jeder Gast hat die Möglichkeit, sich von einem der 65 Junkerwirte einen Pass zu holen und für jedes konsumierte Glas Junker einen Stempel zu bekommen. Ist der Pass voll (6 Stempel), warten Preise wie ein Wochenende für 2 Personen im steirischen Weinland. Infos: www.junker12.at ■

CKT A N DIE

JUNKERPRÄSENTATION AM 7.11. Graz: Stadthalle, Messeplatz 1, 8010 Graz, 18–22 Uhr Linz: Lederfabrik, Leonfeldner Straße 328, 4040 Linz/Urfahr, 18–22 Uhr (von der Haltestelle Gündberg bis zur Lederfabrik gibts Shuttlebusse) Klagenfurt: Konzerthaus Klagenfurt, Mießtalerstraße 8, 9020 Klagenfurt, 18–22 Uhr Wien: MAK – Museum für angewandte Kunst, Weiskirchnergasse 3, 1010 Wien, 18–22 Uhr Salzburg: Veranstaltungszentrum Anif, Anifer Straße 10, 5081 Anif, 18–22 Uhr Innsbruck: Hotel Goldener Adler, Herzog-Friedrich-Straße 6, 6020 Innsbruck, 17–22 Uhr

EN

: N E T K A F Steiröilstcrhäegst

n isker nderole b r ü K .- Ba g.g.A

ANZEIGE

D

er steirische Junker ist sozusagen der „älteste“ unter den steirischen Jungweinen: Er eroberte bereits vor über 20 Jahren die Herzen der Steirer und bald darauf der Österreicher. Der spritzige Knabe besticht durch Eleganz und jugendlich-fruchtige Aromen – und durch höchste Qualität. Denn nur wenn er die strengen Kontrollen im Labor und die Prüfung durch eine Kostkommission besteht, darf


steiermark

➜ Genuss. an der südsteirischen Weinstraße wird man im november mit Junkerverkostungen und ganslessen verwöhnt. ➜ Adventzauber. ab 23. november laden die grazer adventmärkte wieder mit kunsthandwerk und punsch zum Verweilen ein. ➜ Vergnügen. der größte ball Österreichs, der steirische bauernbundball, findet am 8. Februar 2013 in der stadthalle graz statt.

Anzeige

gastKOMMENtaR gernot Deutsch Obmann Tourismusverband Bad Waltersdorf

Multitalent Bad Waltersdorf

anzeigen

Fotos: steiermark tourismus/Hans WiesenHoFer, rogner bad blumau, tHinkstock/istockpHotos

Gesundheit und Genuss Bereits seit mehr als drei Jahrzehnten vereint man in der 2-Thermen-Region Bad Waltersdorf Wellness, Gesundheit und Genuss miteinander. Das Ergebnis kann sich definitiv sehen lassen: Zwei Thermen (die H2O Therme für Fun & Action, die Heiltherme als Quelle der Ruhe), ein Golfplatz (harmonisch nach Feng Shui), ein Tenniszentrum, ein Fußballstadion, zahlreiche Buschenschenken, viele Dorfgasthöfe und ein Haubenrestaurant begeistern unsere kleinen und großen Gäste. Diese stehen auch in puncto Unterkunft vor der Qual der Wahl: Sie können sich zwischen Privatzimmern und Garni-Betrieben sowie Hotels der 3-, 4- und 5-Stern-Kategorie entscheiden. Von der Qualität der Region zeugen übrigens auch internationale Auszeichnungen. Dass wir ihnen gerecht werden, beweisen wir u. a. mit neuen Gesundheitsmethoden aus TSM (Traditionell Steirische Medizin) und der neuen Thermenkosmetik „Bad Waltersdorf. Das Wasser. Die Kosmetik.“ Freuen Sie sich darauf!

Eintauchen und aufleben.

Wenn Umrisse goldener Kuppeln und bunter Fassaden aus dem Dampf der heißen Quellen auftauchen, ist man angekommen in einer märchenhaften Welt voll Wasser und Wärme – im Rogner Bad Blumau. Ein Wintertipp mit hohem Erholungsfaktor. www.blumau.com

Tierische Erholung

Ski-Opening

Winterurlaub am Bauernhof in der Steiermark garantiert Entspannung und Spaß pur! Genießen Sie die herrliche Winterlandschaft abseits der Pisten genauso wie mitten im Skigebiet. Kostenlosen Katalog anfordern unter: 0316/8050-1291oder uab@lk-stmk.at, Infos unter www.urlaubambauernhof.net

Am 8. Dezember lockt der steirische Naturpark-Erlebnis-Berg Grebenzen mit einem tollen Ski-Opening – mit Elan-Skitest, Schneebars, Familienprogramm, Feuerwerk u. v. m. Die Grebenzen ist FIS-Rennskiberg und steirisches Familienskizentrum in einem. www.naturpark-grebenzen.at

|

Magazin   45 43 Weekend Magazin


Steiermark: Schladming-Dachstein 

n

Pistenzauber und wm-flair

Skivergnügen. Die Urlaubsregion Schladming-Dachstein punktet mit Charisma, Angebotsvielfalt und steirischer Gastfreundschaft und festigt mit der FIS Alpinen Ski-WM ihren Status als eines der TOP-FIVE-Skigebiete in Österreich. Planneralm. Es laden insgesamt 232 Pistenkilometer, 98 neueste Aufstiegshilfen und 85 urige Skihütten und Après-Ski-Lokale zum grenzenlosen Skivergnügen ein. Ski amadé. Schladming-Dachstein, live dabei in Ski amadé: Österreichs größtes Skivergnügen ist nicht nur groß, sondern bietet auch echten Mehrwert. Ein Ticket erschließt 270 topmoderne Liftanlagen und 860 Pistenkilometer mit Abfahrten aller Schwierigkeitsgrade. In keiner anderen Alpenregion findet sich eine derartige Angebotsfülle auf engstem Raum gebündelt. Auch die weitgehende Schneesicherheit lässt Skifahrerherzen höher schlagen. Alle Informationen unter www.skiamade.com

„Skifest mit Herz“. Vom 4. bis 17. Februar 2013 finden in Schladming zum zweiten Mal nach 1982 die FIS Alpinen Ski-Weltmeisterschaften statt. Ein zusätzlicher Genuss: Die enormen Investitionen in den weitreichenden Skigebieten, in der ausgezeichneten Hotellerie und Gastronomie sorgen für Komfort und Wohlbefinden. Egal, ob Sie mittendrin in der pulsierenden WM-Mitte stehen oder vom Rand aus einen erholsamen Ski- oder Winterurlaub genießen wollen – bei uns sind Sie in jedem Fall genau richtig. Denn auch wenn die großen internationalen Skistars die Pisten runterflitzen, bleibt abseits davon noch genügend Freiraum für die eigentlichen Stars – unsere Gäste.

KontaKt Urlaubsregion Schladming-Dachstein Ramsauer Str. 756 8970 Schladming Tel. 03687/23310 info@schladmingdachstein.at www.schladmingdachstein.at Skifest mit Herz vom 4. bis 17. Februar 2013

Fotos: IkArus.cc, ErIch spIEss, WolkErsdorFEr

Die Urlaubsregion Schladming-Dachstein lässt Skifahrerherzen höher schlagen.

zen und die Reiteralm. Absolute Geheimtipps für Genießer sind auch die kleineren Skiberge: Rittisberg, Fageralm, Galsterbergalm, Stoderzinken, Riesneralm und

ANZEIGE

D

as Herz der Skiregion, die Schladminger 4-Berge-Skischaukel, verbindet die bekannten Skiberge Hauser Kaibling, Planai, Hochwur-


Fotos: IKarus.cc, erich spiess, wolkersdorfer

ANZEIGE

Genuss pur. Genussreiches Skierlebnis mit Entspannungsfaktor: Der Hauser Kaibling ist bekannt für seine sensationellen Neuerungen. So wartet seit letztem Winter eine neue 6er-Sesselbahn mit Ledersitzen und Sitzheizung zum Entspannen zwischen den Pulverschwüngen. Zusätzlich punktet der europäische Skiarena-Testsieger von 2009/10 mit Schneesicherheit, perfekt präparierten Pisten und urigen Hütten mit steirischen Schmankerln. Vom Hauser Kaibling, dem höchsten Berg der 4-Berge-Skischaukel, kann man einen traumhaften 360-Grad-Panoramablick auf das gesamte Ennstal genießen. Infos unter www.hauser-kaibling.at am Hauser Kaibling wird Ihr Skitag zum wahren Genuss.

Weltmeisterlich Ski fahren. Die Planai ist das Zentrum der Schladminger 4-BergeSkischaukel. Ob sportlicher Skifahrer, flotter Pistenflitzer oder Genießer – auf der Planai sind alle in ihrem Element. Legendär ist die 4,6 km lange FIS-Abfahrt vom Planai-Gipfel bis ins Tal, die im berühmten Planai-Zielhang ihren krönenden Abschluss findet. Für zusätzlichen Spaß sorgt etwa die Planai-Klangpiste, auf der zum Lieblingshit die Spuren in den Schnee gezogen werden. Nach dem Motto „Skiing in Paradise“ werden die Gäste auf der ersten inszenierten Sesselbahn der Alpen in den „7. Ski-Himmel“ entführt. Infos unter www.planai.at

Weltmeisterlich Ski fahren im Zentrum der Schladminger 4-Berge-Skischaukel.

Tag und Nacht. Skifahrer, Snowboarder, Rodler und Winterwanderer fahren auf die Hochwurzen ab – und das bei Tag und Nacht! Breite, lange Abfahrten lassen das Herz des Genuss-Carvers höher schlagen, Anfänger und Familien freuen sich über Kinderangebote und leichtere Pisten. Abends geht es weiter mit Rodeln auf der sieben Kilometer langen Naturrodelbahn oder, für alle, die vom Skifahren nicht genug haben können, mit Nachtskifahren auf den perfekt präparierten Pisten. Wer sich am Abend urig bei heimischen Schmankerln stärken möchte, kann in eine der zahlreichen Hütten einkehren. www.hochwurzen.at nachtrodeln auf der 7 km langen naturrodelbahn der Hochwurzen

Noch mehr Angebot. Die Reiteralm bietet gleich um ein ganzes Tal mehr Skigenuss – das Preuneggtal wurde skitechnisch zusätzlich neu erschlossen. Das vielfältige Angebot reicht vom sonnigen Kinderland bis zur bestens präparierten Weltcup-Piste, vom herausfordernden Steilhang zur liebevoll gestalteten Übungswiese, von modernen Seilbahnen hin zum beliebten Kinderkarussell und von der urigen Skihütte zur trendigen Après-Ski-Bar. Übrigens: Die Pisten der Reiteralm sind mit dem begehrten „Internationalen Pistengütesiegel in Gold“ ausgezeichnet! Nähere Informationen unter: www.ski-reiteralm.at Die Reiteralm begeistert mit noch mehr angebot.


Steiermark: Bad Radkersburg

ADVENTZAUBER D

as milde Klima in Bad Radkersburg lädt zu einem Spaziergang durch die unberührte Auenlandschaft, zu einem Bummel durch die historische Altstadt sowie zu einem Besuch des Adventdorfes ein. Die Tage werden kürzer, die Temperaturen sinken – jetzt ist genau die richtige Zeit, um im gesunden Thermalwasser oder im neuen Saunadorf der Parktherme zu relaxen. Genießen Sie regionale Gaumenfreuden in Restau-

rants und Buschenschenken, die mit steirischem Junker aufwarten. Events. Am Hauptplatz kann man an den Adventwochenenden gemütlich durch das

VITALHOTEL

HOTEL IM PARK

D

G

as Genießerhotel an der Parktherme. Ein besonderes Ambiente und spürbare Lebensfreude erwarten Sie im Vitalhotel der Parktherme Bad Radkersburg, das keine Urlaubswünsche offen lässt. Heißes, gesundes Thermalwasser sorgt für Tiefenentspannung und Erholung pur. Daneben können Sie im Saunadorf Neu mit erweitertem Saunaangebot eine neue Dimension des Wohlfühlens erleben. Urlaubstipp: VITA EST 2012. Zwei Nächte mit Frühstücksbuffet, Feinschmecker-Halbpension, freie Eintritte in die Therme und Saunadorf NEU, Kaffee und Kuchen u. v. m. ab € 177,– gültig bis 20.12.2012. Buchungs-Infos: 03476/41 500 oder www.vital-hotel.at

|

Adventdorf flanierern. Weitere Winterangebote: Ein Eislaufplatz und Adventkonzerte im Congresszentrum ZEHNERHAUS u.a. der Thermen Christmas Blues. www.badradkersburg.at ■

Urlaubstipp. Relaxdays plus – 4 Tage/3 Übernachtungen mit Frühstück: Drei Tageseintritte in die Parktherme und eine Rückenmassage sind inkludiert. Im Hotel garni ab 165 Euro, Gasthof/Frühstückspension ab 141 Euro, Privatzimmer ab 121 Euro. Angebot gültig bis 19.12.2012. Infos unter Tel. 03476/2545 oder online unter www. badradkersburg.at

46  Weekend MAGAZIN Magazin 48   WEEKEND

enießen Sie in Bad Radkersburgs erster Wohlfühladresse die angenehme Atmosphäre unserer ganz privaten Thermen- und Saunalandschaft. Unser kompetentes Beauty- und Therapiezentrum und die Kreativität unserer Küchenmeister bilden einen wundervollen Rahmen für Ihren Winterurlaub. Urlaubstipp: Sinnreich-Tage – drei Übernachtungen im DZ bzw. EZ inklusive Frühstücksbuffet, Mittagsjause und 6-gängigem Abendmenü, drei Wohlfühlbehandlungen, Teilnahme am Entspannungs- und Aktivprogramm sowie Relaxen in der hauseigenen Thermenund Saunalandschaft. Ab € 370,– p. P. Gültig bis 23.12.2012, kein Einzelzimmerzuschlag. Infos unter 03476/2571 oder www.hotel-im-park.at

FOTOS: BERNHARD BERGMANN

liegt im Süden des idyllischen Thermenlandes Steiermark und ist auch im Winter einen Besuch wert.

ANGEBOT

ANZEIGE

Wintermärchen. Das historische Städtchen Bad Radkersburg


KONTAKT

Steiermark: Ramsau am Dachstein

QUELLE DEINER KRAFT

Tourismusverband Ramsau am Dachstein 8972 Ramsau/Dachst. 372 Tel.: 03687/81 833 info@ramsau.com www.ramsau.com

Winteridylle. Verschneite Berggipfel. Klare Bergluft. Schnee, der in der Sonne glitzert. Und weit abseits von Trubel und Hektik. In der Ramsau ist man dem Winter ganz nah.

ANZEIGE

D

as malerische Sonnenplateau Ramsau am Dachstein bietet alles für einen traumhaften Winterurlaub: Pisten, Loipen, Skitouren, Wellness, gutes Essen und steirische Herzlichkeit. Mit den majestätischen Felswänden der Dachsteinsüdwand erscheint Ramsau am Dachstein wie aus einem Wintermärchen entsprungen.

Für jeden Geschmack. Langläufer gleiten auf 220 km Loipen durch die malerische Winterlandschaft. Die Kinderskiwelt der Skiregion Ramsau begeistert nicht nur Skizwerge. Schneeschuhwanderer oder Tourenskigeher erleben stille Glücksmomente. Fasziniert sind Gäste vom Biathlon- und SkisprungAngebot und vom ewigen Eis am Dachsteingletscher mit

Eispalast und Skywalk. Winterromantiker freuen sich auf Pferdeschlittenfahrten, aufs

Mondscheinrodeln oder eine Fackelwanderung zu einer urigen Hütte. ■

ANGEBOT KALIS Bambini-Skipauschale 7 Ü/F, Kind (2,5–6 J.) im Zusatzbett kostenlos, 5-Tages-KidsSkipass für Skiregion Ramsau, 5x Halbtags-BambiniSkikurs, 1x Nachtrodeln am Rittisberg um 185,– Euro p. P. (gültig 12.–26.1.2013/2.3.–17.3.2013)

A b Auf die W eltmeis terpis ten! skifAhren im Weltmeisterl And

infect.cc : © Steiermark Tourismus : Fotos: ikarus.cc

www.steiermark.com/winter


Steiermark: Zirbitzkogel-Grebenzen

SKISPASS FÜR ALLE Winter im Naturpark. Ski fahren und langlaufen, Schneeschuh wandern und Skitouren gehen, Winterspaß und Erholung: Natur pur im Steirischen Naturpark Zirbitzkogel-Grebenzen.

D

er Naturpark Erlebnisberg Grebenzen im Steirischen Winter-Urlaubsparadies Naturpark Zirbitzkogel-Grebenzen, der Heimat des berühmten Benediktinerstiftes St. Lambrecht, ist sowohl FISRennskiberg als auch steirisches Familienskizentrum. Dort erwarten dich urige Almhütten und echte steirische Gastfreundschaft. Abseits der Pisten locken u. a. das Langlauf-Eldorado Zeut-

schach, die Naturrodelbahnen und die Naturpark-Eislaufplätze. Danach lädt die Naturpark Therme Wildbad Einöd zum entspannenden Schwimmen im Freien ein.

Lebe den Berg – am Steirischen Rennskiberg und Familienskiberg – in der steirischen Urlaubsregion Murtal. Naturpark-Skispaß zum ■ Sonderpreis!

ANGEBOT „Lebe den Berg“: Naturpark Erlebnisberg Grebenzen Winterspaß im Naturpark Zirbitzkogel-Grebenzen 2 Übernachtungen 3-Tages-Skipass Murtalcard

KONTAKT Naturpark Zirbitzkogel-Grebenzen Hauptplatz 4 8820 Neumarkt/Steiermark Tel. 03584/2005 www.naturparkgrebenzen.at

RAUF AUF DEN BERG

Wedeln & Welln Hotel Lamb ess rech

terhof 4

4 Nächte in kl. HP & 3 Tages-Ski pass ab € p.P. im DZ

289,-

Buchbar ab sofort für de n Zeitraum 03.12.2012 bis 25.03.20 13

InformatIon und buchung Tel.: +43/3585/275 55-0, lambrechterhof@austria-trend.at

h_INS_LAM_Weekendmagazin_76x116.indd 1

|

48  Weekend MAGAZIN Magazin 50   WEEKEND

Das Wintersportgebiet Grebenzen wurde vom Magazin „Konsument“ als preisgünstigstes Skigebiet der Steiermark ausgezeichnet. Mit acht Liften und mehreren traumhaften Loipen kommen hier sowohl Skifahrer und Snowboarder als auch Langläufer voll auf ihre Kosten. Daneben sorgen Naturrodelbahnen und Eislaufplätze für ein größtmögliches Wintervergnügen. Rodeln kann man bequem bei der Talstation Grebenzen im Sportgeschäft Plank ausleihen. Weiters sind zahlreiche schöne Lauf- und NordicWalking-Strecken auch im Winter begehbar. Für die kleinen Gästen gibt es zwei gratis benutzbare Kinderlifte und das beliebte Schneemanndorf. Die Bergbahnen sind ab 2. Dezember 2012 bis Ende März 2013 von 9 bis 16 Uhr in Betrieb. Tipp: Mit der MurtalCard oder der Steiermark-Card erhält man im ganzen Skigebiet tolle Vergünstigungen. Nähere Informationen unter www.grebenzen.at/winter

15.10.12 10:29

ANZEIGE

www.austria-trend.at


Dem Alltag entfliehen kann man in der Quellenoase im Quellenhotel.

Steiermark: Bad Waltersdorf

DIE QUELLE DER RUHE

KONTAKT Quellenhotel & Spa**** Heiltherme Bad Waltersdorf Thermenstraße 111 8271 Bad Waltersdorf Tel. 03333/500-0 office@quellenhotel.at www.heiltherme.at

Die Sinne entdecken. Mitten in der Hügellandschaft des steirischen Thermenlandes genießen Sie im Quellenhotel & Spa**** und in der Heiltherme Bad Waltersdorf einen Urlaub im Wohlfühl-Ambiente.

I

n der Quellenoase, der hoteleigenen Therme, wird außen wie innen auf über 3.000 m2 Einzigartiges gebo-

ten: Ein Naturbadeteich mit integriertem Thermalpool, eine Ruheoase, Aquameditation, Feminarium sowie ein at-

ANZEIGE

ANGEBOT Vorteilsangebot für Weekend-Leser 2 oder 3 Nächte mit Verwöhn-HP, 1 TSM®-Speckstein-Rückenmassage, Quellenoase (für Hotelgäste) und Eintritt in die Heiltherme, 3 Tage/2 Nächte p. P. im DZ um 244,– statt 274,– Euro; 4 Tage/3Nächte p. P. im DZ um 348,– statt 381,– Euro. Angebot buchbar unter dem Kennwort „Weekend“ vom 6. bis 31.1.2013

traktiver Saunabereich sorgen für Ausgeglichenheit und Wohlbefinden. Zeit für sich. Wellness in großem Stil genießt man in der direkt angeschlossenen Heiltherme. Auf 25.000 m2 erstreckt sich die großzügige Wellnesslandschaft mit 7 Thermalwasserbecken und 12 Saunen. Das heilkräftige Thermalwasser sprudelt aus zwei Quellen mit 62 Grad aus 1.200 m Tiefe empor und

fließt mit 27 bis 36 Grad in die Becken. Täglich neue Kraft und Energie tankt man beim umfangreichen Gesundheitsprogramm. Ein Beispiel ist die TSM®-Gesundheitsoase, in der sich alles um Traditionelle Steirische Medizin, Burn-outPrävention, Massagen und Beauty dreht. ■

Steiermark: H2O Erlebnis-Therme und Freizeit-Hotel

ZAUBERN UND ENTSPANNEN Wasserspaß. „Vom Bett direkt in die Therme“ – die H2O Erlebnis-Therme bei Bad Waltersdorf lockt mit zahlreichen Wasser- und Spielattraktionen für die ganze Familie.

A

lle 192 Zimmer sind in Gestaltung und Funktionalität speziell auf die Bedürfnisse von

Familien ausgerichtet. Für Hotel- und Tagesgäste sind Bade- und Rutschenspaß an 7 Tagen die Woche bei jedem

ANZEIGE

ANGEBOT: ELFE & ZAUBERLEHRLING ■ Frühstücks- & Abendbuffet inkl. Fruchtsäfte und Baby-Menükarte ■ Eintritt in die Erlebnis-Therme ■ „Thermen-Verzauberung“ mit Wahl zu Elfe & Zauberlehrling des Tages, Zauberkristallsuche u. v. m. vom 22.10. bis 30.11.2012 ■ „Wassergewöhnung“ für Kinder ab 3 Jahren ■ Angebot gültig vom 4.11. bis 25.12.2012 (Mindestaufenthaltsdauer 2 Nächte)

Wetter garantiert. Saunalandschaft und Massagen, auch für Kinder, runden das Angebot ab. Erlebnis pur. Für besonderen Thermen-Spaß sorgt unter anderem die H2OSpeedy-Rutsche mit eingebauten Lichteffekten und Trefferanzeige. In der neuen, über 300 m2 großen H2O-Spielewelt können sich die kleinen Hotelgäste unbeschwert austoben. Am Abend gibt es eine Kinderdisco und aufregende Shows. ■ Die H2O-Therme bietet je nach Bedarf und Laune Action oder Erholung.

KONTAKT H2O Erlebnis-Therme + Freizeit-Hotel Sebersdorf 300 8271 Bad Waltersdorf Tel. 033 33/22 144 www.hoteltherme.at


Das offene Feuer im Ruheraum sorgt für besonders entspannende Momente.

Steiermark: Winteridylle beim Pierer 

n

urlaub auf höherer ebene Natur pur. Almromantik, eine einzigartige Naturkulisse, frische Bergluft und ein

D

ie 49 gemütlichen Themenzimmer des Almwellness Hotels bestechen durch individuelle Ausstattung und herrlichen Blick in die Natur. Kulinarisch verwöhnen wir Sie mit hau­ bengekrönten Spezialitäten im Rahmen der AlmGenussPen­ sion mit Buffetfrühstück, Abendmenü und Pierers Alm­ GenussPause. Tipp: die kom­ mentierte Weinverkostung!

Angebot Almromantik zum Kuscheln 3 Nächte mit AlmGenussPension (Buffetfrühstück, AlmGenussPause mit Suppe und Salat, Kaffee und Kuchen und 6-Gang-Abendmenü), 1 Flasche Frizzante am Zimmer, 1 Pferdekutschen- oder Schlittenfahrt (je nach Witterung), Benützung von Pierers AlmSpa & AlmGarten, 1 Massage „Winterduft“ (25 min.), 1 Almwohlfühlbad „Wintertraum“ inkl. 1 Glas Frizzante, 1 Romantiköl für zu Hause Preis p. P. ab 329,– Gültig von 1.12.2012 bis 1.3.2013

Sport und Spa. Wärmende Wellnessmomente, ausge­ zeichnet mit 2 Lilien des Re­ lax-Guide, erleben Sie in Pie­ rers AlmSpa & AlmGarten mit „Almbüten-Sauna“ und Panoramapool. Sie sind eher der Wintersportler? Die schönsten Langlaufloipen und Winterwanderwege be­ ginnen direkt vor der Haus­ türe. Infos unter 03179/7172 oder www.almurlaub.at n

ANZEIGE

sanfter Winter erwarten Sie im 4-Sterne-Almwellness Hotel Pierer auf der Teichalm.


Steiermark: Nationalpark-Region Gesäuse 

n

Purer wintertraum Naturerlebnis. Das am 25. Oktober neu eröffnete ****Hotel Spirodom Admont und das Hochplateau Kaiserau bieten Erholung und Pistenspaß.

ANZEIGE

D

as Spirodom ver­ wöhnt seine Gäste mit 67 Wohlfühlzimmern, einem Panoramarestaurant, vier Seminarräumen und ei­ nem Wellnessbereich. Unweit des Hotels vergnügen sich die Besucher auf den Skipisten des herrlichen Hochplateaus der Kaiserau. Die Familien- und Zeitkarten machen die Kaiser­ au zu einem der günstigsten Skigebiete der Region. n

Angebot NaTOUR aktiv im Spirodom n 3 Übernachtungen mit Frühstücksbuffet und viergängigem Abendmenü in unserem Panoramarestaurant n 1/2 Tageskarte für das Skigebiet Kaiserau n 1 lustiger Hüttenabend mit Rodelpartie n 1 geführte Schneeschuhwanderung im Nationalpark Gesäuse n Nutzung von Indoor-Pool, finnischer Sauna, Dampfbad und Fitnessraum, ab € 278,– buchbar vom 15.12.2012 bis 15.3.2013 nach Verfügbarkeit

Kontakt Hotel Spirodom Admont Eichenweg 616 8911 Admont Tel.: 03613 / 36 600 www.spirodom.at www.kaiserau.at

Sport. Spa. Style.

N eu ab Winter 2012/13 Steiermark

Neu iN SchladmiNg

ab €

109,–

p. P./ Nacht inkl. HP

Das neue Falkensteiner Hotel in der WM-Stadt Schladming. Ein faszinierender Mix aus Urban Lifestyle und uriger Berghütte sorgen für eine unnachahmliche Atmosphäre. Ein großzügiges Acquapura SPA auf 1.500 m2, ausgezeichnete Kulinarik und herzlicher Service sorgen für Ihr Wohlbefinden. Und die zentrale Lage direkt im Skigebiet prädestiniert unser Haus für Aktivurlauber mit einem Faible für Stil und Geschmack. Tel. +43/(0)3687/214-911; schladming@falkensteiner.com; www.schladming.falkensteiner.com


Steiermark: Red Bull Ring 

n

winterspielplatz

Action pur. Langsam zieht der Winter am Red Bull Ring ein, aber von Winterschlaf kann am Spiel-Berg keine Rede sein. Im Gegenteil: Am schönsten Spielplatz Österreichs gibt es in diesem Winter erstmalig ein vielfältiges und actionreiches Angebot an Freizeitaktivitäten.

Langlauf am Ring. Noch völ­ lig unbekannt ist die Möglich­ keit, den Red Bull Ring auch auf zwei Brettern zu erfahren

wann gehts los? Eröffnungsfeier „Winter am Ring“ am 24.11.2012 - im Fahrerlager des Red Bull Ring, mit Möglichkeit, das Winterangebot selbst zu testen n Biathlon & Langlaufen n Eislaufen n Offroad-Buggyfahren n Indoor Trial n Bullenrutsche

|

52    Weekend Magazin

oder besser gesagt zu erlau­ fen. Je nach Schneelage kön­ nen unterschiedliche Lang­ laufloipen befahren werden. Für Österreich einzigartig ist der wettkampftaugliche Bi­ athlon-Schiessstand im Fahrerlager. Auf den Spuren von Sumann & Co. kann man völlig ungefährlich mit mo­ dernen Lasergewehren Biath­ lon für Jedermann erleben. Winterromantik. Bei einem ausgiebigen Winterspazier­ gang auf dem Red Bull Ring wo sich normalerweise die PS-starken Rennboliden mat­ chen - können völlig neue Eindrücke gesammelt werden und die Sehenswürdigkeiten

Kontakt Projekt Spielberg T +43 3577 202-0 information@projektspielberg.at www.projekt-spielberg.at

Fotos: Philip Platzer

nente Indoor Trial Parcours die Gelegenheit, auch in der kalten Jahreszeit die Balan­ ce zu finden.

der Rennstrecke, wie der mo­ numentale Bulle, erwandert werden. Die Dachterrasse der Bull‘s Lane verwandelt sich zu einem Eislaufplatz mit ra­ santer Aussicht auf die Renn­ strecke. Insbesonders Kinder freuen sich über die über 50 Meter lange Bullenrutsche ins Fahrerlager. Darüber hin­ aus machen Eislaufen, Eisho­ ckey und Eisstockschiessen umso mehr Spaß in Kombi­ nation mit dem kulinarischen Angebot.  n

ANZEIGE

F

ahrspaß pur und eisi­ ge Drifts stehen im Vordergrund der Wintertrainings, sei es im 240 PS-starken KTM XBow, im 285 PS-starken Mitsubishi EVO IX oder im eigenen Auto. Das Driving Center und der Red Bull Ring bieten optimale Vor­ aussetzungen für das Trai­ ning unter winterlichen Be­ dingungen. Neue Spielge­ fährten im Fuhrpark sind die Offroad-Buggys für abenteuerliche Fahrten im winterlichen Fahrerlager. Für Zweirad-Artisten und solche, die es noch werden möchten, bietet der perma­


Der erste JägermeisterFanshop Österreichs hat im September 2012 in Graz eröffnet.

Steiermark: erster Jägermeister-Fanshop 

n

für jäger und sammler ANZEIGE

Jägermeister. Im „GeniesserReich“ der Destillerie Bauer hat vor Kurzem der erste Jägermeister-Fanshop Österreichs eröffnet. Vom T-Shirt bis hin zu Special Editions ist alles erhältlich, was jedes Fan-Herz höher schlagen lässt.

I

m kürzlich eröffneten „Ge­ niesserReich“ in der Pran­ kergasse 24 in Graz findet man neben den edlen Tropfen aus dem Hause der Destillerie Franz Bauer auch den Fan­ shop der Kultmarke Jäger­ meister. In stilvollem Ambien­ te kann der echte Jägermeister Fan auf die Jagd nach seinen Lieblingsartikeln gehen und fette Beute machen. Das dies­ jährige Herbst/Winterhigh­

light ist ein Flachmann mit Original-Jägermeister-Gravur. Diese Geschenkpackung wird ab November 2012 auch im Handel erhältlich sein. Der Hirsch hat ein weiteres neues Revier betreten und infor­ miert ab sofort auf Facebook seine Fans über kommende Promotions, die Marke und Gewinnspiele. Fährte aufneh­ men unter www.facebook. com/JagermeisterAT n

Kontakt Destillerie Franz Bauer GmbH Prankergasse 29–31 8020 Graz Tel. 0316/770-0 www.bauerspirits.at

|

Weekend Magazin   53


kärnten

➜ Eiszeit. Ab Mitte Dezember wird der Weissensee mit einer Fläche von 6,5 km² zur größten Natureisfläche Europas. ➜ Familien-Euro. Bad Kleinkirchheim lanciert diesen Winter eine eigene Währung, welche Familienbudgets entlastet.

➜ Herbst-Winter Special. Die Landeshauptstadt Klagenfurt lockt mit attraktiven Paketen. www.klagenfurt-tourismus.at

Gast-KOMMENTAR Thomas Michor Geschäftsführer Villach-Warmbad / Faaker See / Ossiacher See Tourismus

Region Villach

Fotos: Kärnten Werbung, Klippitztörl, Gerdl, Katschberg-Rennweg

Winter kann kommen Der Sonnenschein des herrlichen Altweibersommers trügt. Trotz traumhaften Wetters für die immer schon geplante Herbstwanderung auf den Dobratsch, rückt der Winter raschen Schrittes unaufhaltsam auf uns zu. Und wir können ihn ja eigentlich auch kaum erwarten. Warum? Weil sich in der Region Villach sowohl die Infrastruktur mit der modernsten Therme im Süden Österreichs, als auch die Beherbergung mit neuen und neu gestalteten Hotel-Betrieben, beispielsweise auf der Gerlitzen Alpe, am Ossiacher See, aber auch in der Stadt Villach und am Faaker See besonders für den Wintergast gerüstet haben. Damit kann auf die spezifischen Wünsche der Gäste noch besser und attraktiver eingegangen werden. Von der Piste in die Stadt, vom Naturpark in die Therme, die Möglichkeiten sind mannigfaltig. Oder wie wäre es einmal mit Skifahren in drei Ländern – ganz im Sinne des wohlbekannten Slogans "senza confini" - und das nicht an einem Tag, sondern mit einem Schwung? Der Winter kann kommen!

Familienfreunde. Auf der Sonnenseite der Alpen – in der Region

Katschberg-Rennweg – ist alles von Kopf bis Fuß auf Familien eingestellt. Autofrei, sportlich, vielseitig und herzlich! In den Falkensteiner Hotels ­Cristallo und Funimation kommt auch die Bequemlichkeit nicht zu kurz.

freizeitundvergnügen Die Piste hinauf

Gut zu Fuß

„Champ or cramp“ – Champion oder Krampf – lautet die Devise am 19. Jänner 2013 auf dem Sportberg Goldeck. Beim Skitour-Event werden sich wieder zahlreiche konditionsstarke Skitouren-Fans im Bergaufgehen messen. Mehr Infos unter www. champorcramp.com

In der Ferienregion ­Lavanttal lockt beispielsweise das Klippitztörl mit 13 Abfahrten auf insgesamt 28 Pistenkilometern, tollen Familienpaketen, eigenen Studententarifen, sowie ansprechenden Routen für ausgedehnte wie wildromantische Schneeschuhwanderungen. www.klippitz.at

|

Weekend Magazin   55


Skispaß & Adventzauber 

n

im Herzen kärntens

Südliche Vielfalt. In der Region Villach - Gerlitzen Alpe - Dreiländereck bieten zwölf Skihütten Kulinarik mit Niveau. Plus: Der Advent in der Villacher Altstadt und die KärntenTherme.

M

it ihren 60 Pisten­ kilometern ist die Gerlitzen Alpe der größte Skiberg der Regi­ on Villach. Hier wird früher als anderswo beschneit, denn das benötigte Wasser wird in Kühltürmen vorgekühlt. Die zwölf Skihütten legen Wert auf niveauvolle Kulinarik. Ge­ plantes Ski-Opening: 1. De­ zember. Dreiländereck. Genau am Gipfelkreuz steht man zu­ gleich in Österreich, Italien

und Slowenien. Zum Kreuz und den 17 Pistenkilometern gelangt man mit den Gondeln des 3-Länder-Jets in acht Mi­ nuten. Start auf dem Dreilän­ dereck: 8. Dezember. Villach. Die Stadt im Licht – das ist Villach ab dem 16. No­ vember, beim Adventmarkt. Der Markt befindet sich rund um die Stadthauptpfarrkirche, der Naschmarkt am Haupt­ platz und der Kunsthand­ werksmarkt im Park des Park­ hotels. Top in Villach: die idyl­

angebot Der Sonne entgegen… n 3 Nächte in einer Frühstückspension inkl. Frühstück n 2-Tageskipass für ein Skigebiet der Region Villach n Gratis Skibustransfer ins örtliche Skigebiet n ab € 138,50 pP. im DZ

lische Renaissance-Altstadt, die Beisln und Lokale sowie die Shopping-Möglichkeiten. Warmbad-Villach. Das Au­ ßen- und Innenleben der neu­

en, topmodernen Kärnten­ Therme ist geprägt von Höh­ len, Spalten, Felsen und Grot­ ten – ein Spiegelbild der um­ liegenden Bergwelt im süd­ lichsten Bundesland.  n

Villacher Hugo – das neue kultgetränk … Kontakt tränk hat im Sommer die Gastronomie-Szene erobert, nun macht Hugo den Weg in Kärntens Skihütten. Diesen Trend hat sich die Villacher Brauerei angenommen und das Kultgetränk Hugo neu interpretiert. Der zarte Duft der Holunderblüte, die Frische der Minzblätter und Zitrone in feiner Abstimmung mit den typischen Charakterzügen von Villacher Bier bieten eine einzigartige Erfrischung bei nur 2% Vol. Alkohol. Pure Hüttengaudi mit Hollunder, Minze und Zitrone! www.villacher.com

Gerne können Sie bei uns Ihre Gratis-Kataloge „Urlaub in Sicht“ und „Wohlfühlen im Herzen Kärntens“ bestellen! Information und Buchung: Region Villach Tel. 04242/42000 office@region-villach.at www.region-villach.at

ANZEIGE

… in Kärntens Skihütten! Die Villacher Brauerei hat das Kultgetränk Hugo neu interpretiert: Villacher Hugo – Österreichs erster Hugo auf Basis Bier! Unter dem Slogan „Ein Bier wie wir“ ist der Traditionsmarke Villacher Bier eine österreichweit einzigartige Innovation gelungen. Hugo ist in aller Munde, das spritzig-erfrischende Lifestyle-Ge-


KärntenTherme  

n

eröffnung im doppelpack Wasser marsch. Kärntens neues Dreamteam hat eröffnet:

ANZEIGE

Foto: Sto GesmbH/Schellander, Rabensteiner

Die KärntenTherme und das Thermenhotel Karawankenhof ­präsentieren sich in völlig neuem Licht. Sie werden staunen! wahrsten Sinne des Wortes gewaschen hat: Hier die spektakuläre neue Therme, mit FUN, FIT & SPA vom Feinsten. Dort, nur einen Bademantelgang entfernt, das aufregend junge

V

ier fantastische neue Sterne fun­ keln ab sofort über dem ThermenResort Him­ mel in Warmbad-Villach – mit einem thermischen ­Gesamtangebot, das sich im

4*-Thermenhotel Karawan­ kenhof mit einem ordentli­ chen Schuss sympathischer Spritzigkeit: Urlaub in Warmbad-Villach - im Her­ zen der Alpe-Adria-Region

– natürlich mit kostenloser Benutzung der Kärnten­ Therme für die Hotelgäste. Herbst- und Winterange­ bote bis zum Abwinken. Freude sei mit dir. n

Kontakt angebot n 4 Tage / 3 Nächte inkl. HP im ****Karawankenhof n KärntenTherme inklusive (FUN, FIT & SPA) n Aktiv- und Vitalprogramm, Kinderbetreuung n ab EUR 297,– p. P. im DZ, Kinder bis 4 Jahre gratis

****Thermenhotel Karawankenhof A-9504 Warmbad-Villach Tel.: +43(0)4242 / 3001 10 reservierung@warmbad.at www.karawankenhof.com www.kaerntentherme.com

Das neue All Suite Boutique-Hotel in Krumpendorf am Wörthersee. Neueröffnung im Sommer 2013. Buchungsanfragen jederzeit unter www.strandweg.at möglich. Sichern Sie sich noch Ihr serviciertes Urlaubsdomizil am Wörthersee - Eigentum in Bestlage

Neueröffnung Sommer 2013

Boutique Hotel Egger, Berthastrasse 13 9201 Krumpendorf

Tel. +43 4229 40102, Fax +43 4229 40171 info@strandweg.at


Sonnige Pisten, warme Quellen und das besondere Lebensgefühl des Süden Österreichs.

Südlich & leicht 

n

Winterlust in Kärnten Sonnige Pisten. Wenn Familien Lust auf Winterurlaub auf der sonnigen Südseite der Alpen

und Osttiroler Skigebieten bieten gemütliche Familien­ abfahrten, sanfte Hänge und wenig Hektik. Alle Skigebie­ te lassen sich mit einem Ski­ pass als Universalschlüssel erleben, dem TopSkipass. Außerdem gibt es eine Viel­ zahl regionaler Familienan­ gebote und attraktive Pau­ schalen. Hier hat der Winter noch viel mehr zu bieten als nur Pistenkilometer.

Familien-Euro … … in Bad Kleinkirchheim: Bad Kleinkirchheim bietet am Südbalkon der Alpen in den Kärntner Nockbergen alpinen Skigenuss auf Panorama­ niveau. Mit dem Familien-Euro gibt es heuer ein ganz besonderes Urlaubswochenangebot für Familien: Beim Kauf eines Skipasses ab sechs Tagen eines Erwachsenen wedelt ein Kind um nur 1,– Euro pro Skitag über die Pisten. Details zur Aktion unter: www.familien-euro.at

|

58    Weekend Magazin

Ski fahren lernen in 3 Tagen. Mit den Skikursen der Kärnt­ ner Skischulen hat garantiert jeder bald den Bogen raus. Deswegen gibt es den 3-Ta­ ges-Skikurs mit Erfolgs- und Geld-zurück-Garantie. Der Winter in Kärnten heißt auch Genuss und Entspannung: Ob beim Schneeschuhwan­ dern durch den Winterwald oder beim Blick aus dem Thermal-Römerbad auf das Panorama der Berge. Einfach abschalten kann man auch in

der neuen KärntenTherme in Warmbad-Villach. Zudem ­eröffnet diesen Winter das 1. Kärntner Badehaus direkt am Ufer des Millstätter Sees. n

Kontakt Winterlust kann man jetzt buchen! Urlaubsinformation Kärnten Tel.: +43 463 / 3000 www.kaernten.at

ANZEIGE

K

ärnten ist durch ­seine begünstigte geografische Lage im Alpen-Adria-Raum be­ sonders verwöhnt von der Sonne und genießt ein mil­ des und trotzdem schneerei­ ches Winterklima. Ankom­ men und aufleben – nirgend­ wo wird dieses Versprechen so sehr eingelöst wie in Kärn­ ten. Die über 1.000 Pistenki­ lometer in den 31 Kärntner

Fotos: Gerdl / Kärnten Werbung, Groeger / Kärnten Werbung

verspüren, auf Schneesicherheit in Skigebieten mit breiten, sanften Pisten, dann sind die ­herzlichen Gastgeber in Kärnten die erste Wahl.


Kärnten – Skiparadies für die ganze Familie.

Falkensteiner Family 

n

eine Nasenlänge voraus Ski-Opening. Die „Kärntner Alpenregion“ verfügt über viele der schönsten

Schneelandschaften Europas – und über eine traditionsreiche Kultur für Groß und Klein.

D

er Katschberg, der Familienberg mit 70 Pistenkilome­ tern an der Grenze zu Salz­ burg und Kärnten, ist eines der Top-Skigebiete Öster­

reichs. Der Club Funimation und das Hotel Cristallo ha­ ben ihren eigenen 2.000 m2 Acquapura Spa und sind seit vier Jahren Testsieger im Ski­ guide Austria. Das Nassfeld

angebot

an der ­italienischen Grenze ist eines der Top-10-Skige­ biete Österreichs mit 110 Pistenkilometern für Anfän­ ger und Profis. Das Falken­ steiner ­Familienhotel Son­

angebot

Falkensteiner Hotel Cristallo Skigenuss3 – direkt an den Skipisten, Wellness und Kulinarik vom Feinsten. Hier gibt es für die Kleinen sogar ein eigenes Kinder-Spa. n 3 Nächte im DZ Classic (1-Raum-­Wohneinheit) n Genuss­Vollpension n 2.000 m2 Acquapura Spa n Kinderbetreuung So – Fr ab 3 J. n Skischule und Skiverleih im Hotel n Kinder bis 2,9 Jahre frei im Zimmer der Eltern n € 237,– p. P.  gültig 09. – 22. 12. 12 n € 261,– p. P.  gültig 09. – 23. 03. 13

Falkensteiner Club Funimation Herausragendes Preis-/LeistungsVerhältnis und tolle Inklusiv­ Leistungen. Natürlich direkt ­neben den Skipisten. n 3 Nächte im Familienzimmer Klassik (2-Raum-­Wohneinheit) n Kulinarisches All inclusive light n 2.000 m2 Acquapura Spa n Täglich Kinderbetreuung ab 3 J. n Kinder bis 2,9 Jahre frei im Zimmer der Eltern n Skischule und Skiverleih im Hotel n € 282,– p. P. gültig 09. – 22. 12. 12 n € 303,– p. P. gültig 09. – 23. 03. 13

ANZEIGE

Katschberg

nenalpe bietet viel Abwechs­ lung und ein liebevolles Kin­ derprogramm, ein genuss­ reiches kulinarisches Ange­ bot und das hauseigene 1.700 m2 ­Acquapura Spa. n

angebot Falkensteiner Hotel Sonnenalpe Die Alpe-Adria-Küche verwöhnt Sie mit geselligen Gourmetdinners und breit gefächerter Weinauswahl – natürlich gleich neben der Piste. n 3 Nächte im DZ Malurch (32 m2 im Stammhaus) n Alpe-Adria-Vollpension n 1.700 m2 Acquapura Spa n Täglich Kinderbetreuung ab 3 J. n Skischule und Skiverleih neben dem Hotel n 1 Kind im Zimmer der Eltern bis 5,9 Jahren möglich gültig 01. – 22. 12. 12 & 02. – 07. 04. 13 Nassfeld

Katschberg Infos & Buchung: Tel. 04734/319-802 res.cristallo@falkensteiner.com www.katschberg.falkensteiner.com

Infos & Buchung: Tel. 04734/319-801 res.funimation@falkensteiner.com www.katschberg.falkensteiner.com

Infos & Buchung Tel. 04285/82 11 99 reservierung.sonnenalpe@falkensteiner.com www.sonnenalpe.falkensteiner.com


Demner, Merlicek & Bergmann

Besser jetzt Garantie-Sparen* Die fondsgebundene Lebensversicherung

hohe Ertragschancen erzielte Gewinne sind abgesichert höchste Flexibilität WERBUNG

· · ·

* Garantie-Sparen Versicherung (als fondsgebundene Lebensversicherung) ist ein Produkt der ERGO Versicherung AG. Zu monatlichen Stichtagen wird der Kurshöchststand ermittelt. 80% davon bilden den Garantiewert. Dieser kann sich nur nach oben entwickeln. Kursschwankungen nach unten haben keinen Einfluss darauf. ** Bei mindestens 24-monatiger durchgehender Prämienzahlung von mindestens € 80,– monatlich. Verpflichtung zur Rückzahlung des Vignettenpreises bei Prämienfreistellung, Auflösung des Garantie-Sparen Vertrages oder Reduktion der monatlichen Prämie auf weniger als € 80,– innerhalb von 24 Monaten nach Vertragsabschluss – Vertragspartner ist ERGO Versicherung AG. Eine Barablöse ist nicht möglich.

www.volksbank.at/praemie

Volksbank. Mit V wie Flügel.


Weekend Magazin 2012 KW 44 Winter-Ferien in Österreich