Page 23

Dieser Betrag ist direkt an der Kasse der Eisbahn zu bezahlen. Wichtig: Nach dem Kurs die Miet­ schlittschuhe so schnell wie möglich an der Kasse wieder abgeben, die Kinder des zweiten Kurses sind Ihnen dankbar. Die Versicherung gegen Un­­fälle ist Sache der Kursteilnehmer resp. deren Eltern. Anmeldung: bis am 3. Februar einsenden an: Daniel Galliker, Berg­str. 19, 8902 Urdorf Es gibt keine Kursbestätigung. Die Anmeldung gilt als definitiv, ausser die Kurse sind überlastet.

Anmeldetalon: Eislaufkurse in Urdorf

Ich melde meine Tochter/meinen Sohn für folgenden Kurs an: 10. bis 14. Februar Kurs A, 1. Ferienwoche Kurs B, 1. Ferienwoche 17. bis 21. Februar Kurs A, 2. Ferienwoche Kurs B, 2. Ferienwoche Schuhgrösse bei Mietschlittschuhen: Name: Vorname: Alter: Tel: Datum:

Für weitere Fragen wenden Sie sich bitte direkt an: Herrn D. Galliker, Telefon 043 455 97 16

Unterschrift eines Elternteils:

Gruppe Dachse für 2 bis 5-Jährige! Für Raschentschlossene: Es hat noch freie Plätze!! Dienstag, 13.45 bis 16.45 Uhr, Bärlihuus, Zopfstrasse Die Kinder werden durch liebevolle und motivierte Spielgruppenleiterinnen betreut. Es erwartet sie ein spannendes Nachmittagsprogramm mit gemeinsamen Basteln, Werken, Singen, Spielen und viel mehr. Preis pro Semester CHF 390 für EVUMitglieder, CHF 480 für Nichtmitglieder Ab 25. Februar 2014 Weitere Informationen und Anmeldung unter www.elternvereinuitikon.ch Für Fragen kontaktieren Sie bitte unsere Ressortleiterin Gruppen Daniela Paglia, Telefon 043 311 63 18, daniela.paglia@elternvereinuitikon.ch

FC Uitikon Fünf Spieler im Footeco Förderkonzept Dass Fussball eine ausgezeichnete Lebensschule sein kann ist unumstritten. Kinder und Jugendliche lernen dabei mit Erfolgen und Enttäuschungen umzugehen und sind mit den verschiedensten sozialen Faktoren im Mannschaftsgefüge konfrontiert. Als Verein des Breitensports bemühen wir vom FC Uitikon uns darum, dass «alle» Kinder, welche eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung oder den Ausgleich zum Schulalltag bei uns suchen, Freude bei der Ausübung ihrer Sportart haben. Wir fördern also die Breite. Umso mehr freut es uns, dass uns auch immer wieder der Spagat zwischen Breiten- und Leistungssport gelingt. Die erfolgreiche Aufbauarbeit der letzten Jahre fördert nun regelmässig Ta23

Gemeindekurier Nr 2 2014