Page 1

tVo-news Saison 2015/2016

TV 1886 e.V. Offenbach/Queich

ein Verein ein maGazin

LeichtathLetik

handbaLL turnen

tischtennis

tVo-news 2015/2016

TVO


„Einfach mehr bekommen.“

Liebe TVO-Mitglieder, sehr geehrte Mitbürger,

er Mit d kCard n a B VR t or Or v S U PL n und e f u . a eink ießen n e g ile Vorte

im VR Bank-Parkhaus 60 Min. kostenlos parken

aktive Information zählt zu den Kernaufgaben eines Vereins. Eine echte Herausforderung bei der Vielfalt der Möglichkeiten. Zunächst ist es für einen Großverein mit 1600 Mitgliedern wichtig, dass er sein sportliches Angebot präsentiert. Die ganzheitliche Darstellung ist dabei unabdingbar, weil gerade die Vielfalt, Attraktivität und Anspruch zugleich darstellt.

Gerne nutze ich die Gelegenheit, allen zu danken, die sich in diesem Bereich bisher in großartiger Weise engagiert haben. Ich freue mich auf neue Mitarbeiter, die dafür sorgen, dass ganzheitliche Informations- und Präsentationarbeit beim TVO kreativ weiterentwickelt wird.

Ich freue mich deshalb, dass wir das Vorzeigemedium „Handball-News“ nun auf eine TVO-Vereinsinfo weiterentwickeln, das allen Abteilungen die Möglichkeit der Präsentation und Information bietet. Diese Darstellung verdeutlicht unseren Slogan „Sport im Dienste der Gesundheit“.

Ich wünsche allen Leserinnen und Lesern viel Freude beim Lesen und echten Informationsgewinn!

Dieser Anspruch ist kein Dauerläufer, er muss permanent überarbeitet und ergänzt werden. Das vorliegende Heft ist nur eine von vielen Informationsplattformen, neben Tagespresse, Internet, Newsletter, Facebook u.a. Um diese Arbeit umfassend und qualitativ anzubieten, ist ehrenamtliches Engagement erforderlich. Deshalb auch mein Aufruf: Arbeiten Sie in einer Arbeitsgruppe mit. Wichtig ist Interesse und Lernbereitschaft. Gerade für junge Mitglieder und jene die noch Mitglied werden wollen, gehört Kommunikation zu einer Kernkompetenz, die im Alltag, vor allem im Beruf von großem Nutzen ist. Ehrenamt mit positivem Nutzeffekt.

Mit sportlichen Grüßen Bernhard Wagner Vorstandssprecher

5 % Fashion-Rabatt Upgrade bei jeder Autowäsche 20 % Rabatt beim Saunabesuch

d en na m en W ir h a b en d ie n eW s si e jetzt mitmachen und GeWinnen

einen Kaffee gratis

Wir suchen einen neuen Namen für unser Vereinsmagazin und verlosen einen Einkaufsgutschein in Höhe von 200 Euro.

In der Apotheke sparen

Seit mehr als zehn Jahren gibt es jetzt schon die „Handball-News“. Nun sind wir soweit und können in diesem Magazin auch auf die Ereignisse aus den Abteilungen Leichtathletik, Turnen und Tischtennis eingehen. Dieses Heft erscheint noch mit dem Arbeitstitel „TVO-News“ es wird aber Zeit, sich um einen passenderen Titel Gedanken zu machen“, erklärt Rudi Birkmeyer, Ressortleiter Marketing/Öffentlichkeitsarbeit beim TVO, das Anliegen. Und wer sind unsere Experten: Richtig, unsere Leser, also Sie! Machen Sie mit bei unserem Ideenwettbewerb. „Wir wollen die Mitglieder und Freunde des Vereins in diesen Prozess einbinden“, sagt Birkmeyer. Also, nehmen Sie sich einen Moment Zeit und lassen Sie Ihre Gedanken kreisen. Kein Vorschlag ist zu abwegig, keine Idee zu verwegen, im Brainstorming ist alles erlaubt. Entscheidend ist, was am Ende herauskommt. Und je mehr Einsendungen die Jury bekommt, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass sich ein passender Name unter den Einsendungen befindet. Bis zum 31. Dezember 2015 sammeln wir die Vorschläge, danach trifft die Jury, die aus dem Redaktionsteam, sowie Vertretern aus den Abteilungen besteht, die Entscheidung über den künftigen Namen unseres Vereinsmagazins.

und... und... und...

Sabine Heil Regionaldirektorin Landau

TVO-News TV 1886 e.V.

Das Mitmachen soll sich natürlich lohnen:

016

Saison 2015/2

ich

Offenbach/Que

EIN EIN VER IN EIN MAGAZ

Der Gewinner oder die Gewinnerin erhält einen Einkaufsgutschein vom Sport Shop Danner in Höhe von 200 Euro.

TIK

LEICHTATHLE

BALL

HAND

EN

TURN

Durch Ihre Mitgliedschaft und die goldene VRBankCard PLUS kommen Sie in den Genuss exklusiver Vorteile. Freuen Sie sich auf Preisnachlässe, exklusive Sonderangebote oder kostenlose Zusatzleistungen. Infos unter www.vrbank-suedpfalz.de/gold . Sie sind noch kein Mitglied? Dann nichts wie auf zu uns, Mitglied werden und Vorteile haben. 2

tVo-news 2015/2016

Schicken Sie Ihre Vorschläge an: rudi.birkmeyer @tv-offenbach.de

TISCHTENNIS

TVO TVO-News

2015/2016

sport im dienste der Gesundheit.

VR Bank Südpfalz tVo-news 2015/2016

3


Gemeinschaftsaktion

en sind gefragt

Axel Wassyl ist seit 2002 Bürgermeister der Verbandsgemeinde Offenbach, seit 2004 steht er der Ortsgemeinde Offenbach vor. Seine Affinität zum Sport besteht im Radfahren und im Fußballspiel. Wassyl ist unter anderem seit Jahren Mitglied der Deutschen Fußballnationalmannschaft der Bürgermeister. Jetzt sprach er mit den TVO-News über Erfolge im Bereich der Vereinsunterstützung, das Sportentwicklungskonzept der Verbandsgemeinde, über Wettbewerbsvorteile und die Sanierung der Queichtalhalle. Von Peter Niekum

Machte vor 7000 Zuschauern eine gute Figur - Bürgermeister Wassyl beim Länderspiel in Armenien Hand arbeiten und die finanziellen Mittel zur Verfügung stehen. Trotzdem müssen wir vorausschauend tätig werden. TVO-News: Wohin geht der Blick?

100 km für einen guten Zweck. Axel Wassyl beim Charity-Race der SÜW-Tour TVO-News: Dreizehn Jahre als Bürgermeister der Verbandsgemeinde. Welche Erfolge kann der Politiker Wassyl mit Bezug auf die Vereinsunterstützung aufweisen? Axel Wassyl: Ich glaube wir haben einiges erreicht auch wenn es von verschiedenen Seiten sicher unterschiedlich bewertet wird. Kulturelle Vereine haben oft das Gefühl dass der Sport stärker unterstützt wird. Aber Unterstützung fängt ja schon bei der Infrastruktur an. Da fallen die Kosten für Sanierung oder Unterhalt natürlich höher aus, als bei der beantragten Bezuschussung von Noten, Instrumenten oder Uniformen. Was die eigentliche Unterstützung betrifft versuchen wir das so gerecht wie möglich zu machen. Wir haben ja - für alle Vereine - auch eine Verpflichtung. Ohne deren Engagement wäre das Leben in der Dorfgemeinschaft um vieles ärmer. Jugendarbeit, Seniorenarbeit, Kulturarbeit, Sportarbeit, Freizeitarbeit, das sind Kernpunkte des dörflichen Lebens. TVO-News: „Kernpunkte des dörflichen Lebens“, trotzdem gibt es bei einigen Einrichtungen die verschiedenen Zuständigkeiten zwischen Orts- und Verbandsgemeinderat. Wäre eine Zentralisierung auf die eine oder andere Seite nicht sinnvoller?

4

Axel Wassyl: Nach der Gemeindeordnung gehört es zu den Aufgaben der Verbandsgemeinde die großen Sporteinrichtungen wie z.B. das Schwimmbad und die Sporthalle zu betreiben und zu unterhalten. Auf die Ortsgemeinden kommen insgesamt wesentlich mehr Aufgaben zu. Sicher könnte man den einen oder anderen Synergieeffekt erzielen. Da ich in Personalunion ja beiden Gremien vorstehe, versuche ich natürlich immer einen Ausgleich zu schaffen. Leider sind aber oft durch die finanziellen Verhältnisse enge Grenzen gesteckt. TVO-News: Wäre da ein Sportentwicklungskonzept nicht hilfreich? Axel Wassyl: Wir haben so etwas schon vor einigen Jahren erarbeitet. Damals war der „Bolzplatz“ zwischen Queichtalhalle und dem Kunstrasenplatz als geplantes Kleinfeld ausgewiesen. Mittlerweile haben sich aber weitere Anforderungen ergeben, z.B. wäre eine weitere, kleinere Sporthalle mit Verbindung zur bestehenden Queichtalhalle vorstellbar. Jetzt muss über die Fortentwicklung des Konzeptes nachgedacht werden. Beide Projekte haben ihre Berechtigung. Bei der Frage bezüglich der Lage und der Verwirklichung funktioniert dies aber nur wenn Orts- und Verbandsgemeinde Hand in

Axel Wassyl: Die Gemeinden wachsen und eine gute sportliche Infrastruktur ist mittlerweile ein wichtiger Wettbewerbsvorteil. Nicht nur wenn es um die Besiedlung neuer Baugebiete geht, auch Firmen haben ein großes Interesse an diesem Thema. Diese sogenannten weichen Faktoren werden zunehmend wichtiger. Die Unternehmen wollen wissen, was ihren künftigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern diesbezüglich geboten wird. Wir sind da zur Zeit gut aufgestellt aber wir müssen wettbewerbsfähig bleiben, brauchen Perspektiven. TVO-News: Die Wettbewerbsfähigkeit ist auch ein Thema beim Turnverein. Am Beispiel der Handballabteilung wird ersichtlich dass eine gewisse Schieflage bereits vorhanden ist. Während die umliegenden Vereine im Bereich der 6 bis 8 jährigen Trainingszeiten ab 16.30 Uhr, oder später, anbieten, muss man beim TVO wegen der bestehenden Platzprobleme bereits um 14 Uhr beginnen. Wie kann die Kommunalpolitik helfen? Axel Wassyl: Dieses Problem sehe ich auch. Hinzu kommt ja noch das erfolgreiche Modell der Ganztagsschulen. Schüler bzw. potentielle Sportler werden künftig kaum vor 16 Uhr zuhause sein. Sofern keine Kooperation mit der jeweiligen Schule besteht wird das für die Trainingsorganisation natürlich zu einer schwierigen Angelegenheit. Hier muss die Politik reagieren. Es müssen die Rahmenbedingungen geschaffen werden.

TVO-News 2015/2016

Auch an der Queichtalhalle nagt der Zahn der Zeit TVO-News: Ist der sogenannte „Goldene Plan“, der eine Förderung durch das Land vorsieht eine Lösung? Axel Wassyl: Diesen Plan gibt es zwar, aber wenn wir uns nach dem richten kommen wir die nächsten zehn Jahre nicht zum Ziel. Aktuell liegen wir mit der Sanierung des Queichtalbades, was ja auch eine Sportstätte ist, auf Platz 4. Große Diskussion gibt es in der Planung allerdings um den Erhalt der 50 m-Bahn. Die Förder-Verantwortlichen sehen eine Unterstützung nur bei einem 25 m-Becken vor. Dies ist aus sportlicher Sicht nicht akzeptabel. Auch die Besucher stimmen darüber ab. Überall wo noch 50 m Bahnen vorhanden sind herrscht Hochbetrieb. Paradoxerweise werden solche Projekte aber aus Sportfördermittel finanziert. Jede von uns neu beantragte Maßnahme würde zunächst ans Ende der Liste rücken. Bezüglich einer Realisierung würde ich mir da keine allzu großen Hoffnungen machen. TVO-News: Wie sieht es alternativ mit Eigenleistungen und/oder Sponsoring aus? Axel Wassyl: Ich glaube wenn wir künftig was bewegen wol-

len, wird es nur über diese Schienen gehen. Große Gemeinschaftsaktionen werden gefragt sein. Nur so können wir autark, das heißt ohne die teilweise nicht nachvollziehbaren Förderrichtlinien, etwas erreichen. Die großen Sponsoren zu finden wird natürlich schwierig aber man darf nichts unversucht lassen.

zeitgemäß und durch die hohe Auslastung der Halle auch abgenutzt. Ein weiterer Punkt sind die aktualisierten Brandschutzbestimmungen. Für all diese Punkte laufen die Planungen. Eine Umsetzung bis zum Ende der Sommerferien wird aufgrund der Auftragsmenge aber kaum möglich sein.

TVO-News: Kommen wir zu aktuellen Problemen. Es wird seit längerem schon über das Sanierungskonzept für die Queichtalhalle beraten. Wie ist da der Sachstand?

TVO-News: Dann bleibt ja nur noch das Foyer, oder?

Axel Wassyl: Die Halle selbst ist weitestgehend fertig. Der Boden wurde erneuert, die Heizung saniert. Jetzt geht es an den Kabinentrakt. Die Änderung der Trinkwasserverordnung hat uns hier zum Handeln gezwungen. Aufgrund dieser Verordnung stellt sich die Versorgung im Kabinentrakt als völlig erneuerungsbedürftig dar. Die Gussleitungen dürfen nicht mehr verwendet werden. Das Beheizungskonzept ist ebenfalls überaltert. Damals wurde der möglichen Keimbelastung in den Wasserleitungen keine so große Bedeutung zugemessen. Heute haben sich die Richtwerte verschärft und wir müssen nun handeln. Die Toiletten sind erneuerungsbedürftig. Auch die Duschen sind nicht mehr

TVO-News 2015/2016

Axel Wassyl: Hier gibt es eine gewisse zeitliche Entspannung. Wir sind zuerst davon ausgegangen dass die Trinkwasserversorgung am Kabinentrakt hängt. Dies hätte natürlich dann auch schnellstmögliche Überlegungen für das Foyer nach sich gezogen. Nun wissen wir, dass dieser Bereich über eine autarke Versorgung verfügt. Das gibt uns (die Verbands- und die Ortsgemeinde) jetzt die Zeit über eine Neugestaltung nachzudenken und mit Vertretern des Turnvereins über eine sinnvolle Umgestaltung zu sprechen. Auch hier sollen Synergieeffekte genutzt werden. Hier gibt es gute, zukunftsfähige Konzepte die jetzt in den Gremien diskutiert werden müssen. Vielen Dank für das informative Gespräch!

5


Fi t in d ie Wo c h e: Turnen beim TVO Jeweils sieben Stunden Sport werden immer Montags und Dienstags in den verschiedenen Gruppen angeboten. Aber auch für die restlichen Wochentage bieten die Turner ein abwechslungsreiches Programm. Das gesamte Angebot unterteilt sich in vier große Bereiche. Ganz oben der Gesundheitssport. Die Turnstunden für Männer und Frauen stehen seit vielen Jahren unter diesem Motto. Die angebotenen Kurse zielen auf die Stärkung der gesamten Körpermuskulatur an und dienen der Unterstützung des Bewegungsapparats. Die hohen Teilnehmerzahlen bestätigen die zielführenden Inhalte der Veranstaltungen. Durch den regelmäßigen Besuch von Fortbildungsmaßnahmen sichern die Trainerinnen diesen hohen Qualitätsstandard. Traditionell gehört das Kinderturnen zu einem der wichtigsten Standbeine der Abteilung. „Leistungsfrei Spiel und Spaß erleben“, dass ist die Vorgabe in den Kinderturnstunden. Dieses Konzept hat sich bewährt. Gleichbleibend hohe Belegungszahlen in den verschiedenen Turnstunden für Kinder aller Altersklassen zeugen von einer hohen Akzeptanz. Die Kinder dürfen sich während der Turnstunden, entsprechend ihrer Möglichkeiten entwickeln und frei und ungezwungen bewegen. Der Start in die jeweiligen Turnstunden bildet ein von den Betreuerinnen entwickeltes gemeinsames Aufwärmprogramm durch welches die Kinder ihre Fitness verbessern können. So kommen hier Elemente aus den Bereichen Dehnung, Kräftigung und Koordination zum Einsatz. Mit dieser Grundausstattung wird es den Kindern ermöglicht weitere sportliche Leistung anzustreben. Ein Ziel könnte dabei das angebotene Leistungsturnen sein. Hier wird den besonders talentieren Kindern ein passendes Training angeboten. In der Leistungsgruppe trainieren die jungen Teilnehmerinnen zweimal wöchentlich jeweils drei Stunden an den typischen Turngeräten unter professioneller AZ_DLG_212x150_Rheinpf_Meister_R1 1

6

Anleitung und Aufsicht. Die Ergebnisse dieses konsequenten Trainings werden für die Sportlerinnen dann bei den Teilnahmen an Wettkämpfen sichtbar. Die jüngste Gruppe innerhalb der Turnabteilung sind die Cheerleader. Im Frühjahr 2009 gegründet. Von der ersten Schnupperstunde an war das Interesse am Training sehr groß. Innerhalb kürzester Zeit fand sich eine konstante Anzahl von Mädchen ab 16 Jahren, die die Choreographien mit viel Engagement und Freude umsetzen. Seit über fünf Jahren begleiten die Tänzerinnen regelmäßig die Heimspiele der Offenbacher Handballmannschaft. Ein Höhepunkt im Jahr 2015 war sicher der Auftritt im Rahmen der Landesgartenschau in Landau.

18.05.2009 14:25:39 Uhr

TVO-News 2015/2016

TVO-News 2015/2016

7


-A b te ilu n g: n r Tu er d t o eb g n A s Da

Leistungsgruppe

MONTAG

DIENSTAG

MITTWOCH

DONNERSTAG

FREITAG

15:00 - 18:00 Leistungsturnen Turn- und Festhalle Beate Kern

08:30 - 09:30 Frauengymnastik Turn- und Festhalle Anja Tiator 10:00 - 11:00 Eltern-Kind-Gruppe Turn- und Festhalle Stefanie Rück

16:00 - 17:00 Kinderturnen 2 und 3 Jährige mit erwachsener Begleitung Turn- und Festhalle

09:00 - 10:00 TaiJi Turn- und Festhalle Sonja Wagner

16:15 - 17:00 Kinderturnen 3 und 4 Jährige (VOLL) Grundschulturnhalle Lena Müller

14:30 - 15:30 Kinderturnen 1. und 2. Klasse Turn- und Festhalle Elke Manger Sonja Wagner

17:00 - 18:00 Kinderturnen 5 und 6 Jährige Grundschulturnhalle Lena Müller 20:00 - 21:00 Frauengymnastik Turn- und Festhalle Gisela Paul 20:00 - 21:00 Männergymnastik Queichtalhalle Elke Manger

• Elektroinstallation • EIB/KNX Installation Gebäudeautomation • Telekommunikationsanlagen

16:30 - 18:00 Kinderturnen ab der 5. Klasse Turn- und Festhalle Jasmin Benzinger Sina Paulsen 18:00 - 19:30 Cheerleader (ab 16 Jahren) Turn- und Festhalle Lena Czesch

15:30 - 16:30 Kinderturnen 3. und 4. Klasse Turn- und Festhalle Elke Manger Sonja Wagner

15:30 - 18:30 Leistungsturnen Turn- und Festhalle Beate Kern 18:30 - 19:30 Cheerleader (ab 16 Jahren) Turn- und Festhalle Lena Czesch

r

Cheer leade

19:30 - 20:30 Step-Aerobic Turn- und Festhalle Silke Denuel 20:30 - 21:30 Frauengymnastik Turn- und Festhalle Elke Manger

Kinderturnen

Grundschulturnhalle: Hauptstraße 86 Turn- und Festhalle: Essingerstraße 90 Queichtalhalle: Konrad-Lerch-Ring

Essinger Straße 82 | 76877 Offenbach Tel.: 0 63 48/77 56 Funk 0171/5 18 33 38 mail@elektro-wingerter.de

8

TVO-News 2015/2016

TVO-News 2015/2016

9


Fü r je d en et w a s: TVO Leichtathletik Pfalzmeisterschaft der Mittelstrecken-Staffeln in Herxheim Am Mittwoch den 3. Juni fand in Herxheim die Pfalzmeisterschaft der Mittelstrecken-Staffeln statt. Offenbach schickte seine Läufer Arvid Keller, Abdumalik Hassan und Jakob Scheuermann an den Start der 3 x 1000 m Staffel. Dort stellten sie sich der starken U20 Konkurrenz, obwohl Arvid und Jakob noch der jüngeren Altersklasse U18 zuzuordnen sind. Zusammen schafften sie es, sich in einer Zeit von 08:50,46 min, als drittbeste Staffel der Pfalz zu beweisen. Während für Abdumalik und Arvid dies das erste 1000m Rennen überhaupt war, bestritt Jakob nach langer Pause wieder einen Wettkampf. [Arke]

10

TVO-News 2015/2016

TVO-News 2015/2016

11


a k ti o n „L au f fü r d ei n en

V er ei n“

Am 11. Oktober 2015 in Offenbach / Queich. Auch in diesem Jahr besteht für Vereine wieder die Möglichkeit die Vereinskasse aufzubessern. Bei der 46. Auflage der Offenbacher Laufveranstaltung heißt es deshalb wieder „Lauf für Deinen Verein“. Vereine aus dem Versorgungsgebiet von EnergieSüdwest (Landau inkl. Stadtdörfer, Offenbach, Göcklingen, Birkweiler, Albersweiler, Siebeldingen) können Mitglieder auf die Strecke schicken. Dabei spielt es keine Rolle, in welcher Kategorie die Läufer starten. Wichtig ist, dass mindestens 10 Läufer ins Ziel kommen, dann erhält der Verein 10 Euro pro Läufer. Maximal können 25 Läufer pro Verein teilnehmen. Die Anzahl der Vereine ist auf 10 pro Ort begrenzt. Wichtig ist, dass der Verein ortsansässig ist, nur dann kann Geld gewonnen werden.

Anmeldungen für „Lauf für Deinen Verein“ können nur online unter www.br-timing.de unter der Rubrik „Vereinsanmeldung“ vorgenommen werden. Es zählt das Datum der Anmeldung. Die Online-Meldung für Offenbach wurde bereits freigeschaltet. [KDL]

Es muss kein Sportverein sein, sondern es kann auch ein Förderverein oder der Landfrauenverein an den Start gehen. Damit auch diese Vereine erfolgreich teilnehmen können, bietet der TV Offenbach jeden Mittwoch ab 18.30 Uhr und jeden Samstag ab 15.00 Uhr im Rahmen seines Lauftreffs Trainingsmöglichkeiten unter Anleitung an. Treffpunkt ist der Waldparkplatz Amorgenweg.

sportabzeichen Trainings- und Abnahmemöglichkeiten für das Deutsche Sportabzeichen: Dienstag im Queichtalbad von 18.00 Uhr bis 20.00 Uhr und Donnerstag im Queichtalstadion von 18.00 Uhr bis 20.00 Uhr. Hier stehen Ihnen die Prüfer des TVO für Training und Abnahme mit Rat und Tat zur Seite.

© DTTB

© DOSB

Schaffst Du das Sportabzeichen? Welche Leistungen sind erforderlich? Die Anforderungen für Deinen Jahrgang findest Du unter www.tv-offenbach.de/la

Was ich spater Werden Will? Olympiasieger in deutschland.

12

Sportdeutschland freut sich über die Bewerbung um die Olympischen und Paralympischen Spiele 2024 in Hamburg.

Deutschland macht das Sportabzeichen. Mach mit! Alle Infos auf deutsches-sportabzeichen.de

sportdeutschland.de facebook/sportdeutschland #sportdeutschland

sportdeutschland.de facebook/sportdeutschland #sportdeutschland

tVo-news 2015/2016

tVo-news 2015/2016

13


-Sportfe 3. Kinderleichtatheltik

st in Offenbach

Spannende Wettkämpfe sollten es werden am 30. Mai in Offenbach bei der nun schon dritten KILA-Veranstaltung. Eröffnet wurde der Wettbewerb von den 8 Mannschaften der Altersklasse U12 gegen 10 Uhr mit den Disziplinen Scher-Hochsprung und Fünfsprung. Nach der dritten Disziplin dem 50m HindernisSprint wurde schon klar, dass die Mannschaft aus Edenkoben „The Green Fighters“ das Top-Team des Tages werden sollte. In allen Disziplinen holten sie sich den ersten Platz und wurden deshalb zu Recht erster in ihrer Altersklasse. Zweiter wurden die Haßlocher TSG Hüpfer gefolgt von den „Herxemer Champions“. Trotz des letzten Platzes ihres Offenbacher-Teams waren die Trainer, Wolfgang Damm und Markus Schneider, mit der Leistung ihres Teams mehr als zufrieden, waren doch von den 8 Teammitgliedern nur zwei 11 Jahre alt, der Rest 10 Jahre. „Somit haben wir nächstes Jahr große Chancen vorne mit dabei zu sein“, ihr Fazit. Zu erwähnen bleibt noch Greta Glanert die beim Fünfsprung mit einer Weite von 8,40m das zweitbeste Ergebnis erzielte. Bei der Altersklasse U10 starteten 12 Mannschaften. Auch hier konnte keine Mannschaft mit den Edenkobenern mithalten. „Die Grünen Flitzer“ holten sich den ersten Platz in der Gesamtwertung. Zwar hatten beim 40m Sprint und beim Medizinballstoßen die „Haßlocher Power Flitzer“ und beim Team-Biathlon die Offenbach „Redhotchilli Runners“ die Nase vorne, aber „die Grünen Flitzer“ waren bei den Wechselsprüngen erster und sonst immer unter den zweiten oder dritten Plätzen. Offenbach teilte sich mit Haßloch den zweiten Platz in der Gesamtwertung. „Spitzen Leistung“, die Trainer Markus Schneider und Wolfgang Damm freuten sich mit ihrer Mannschaft. Verwundert waren die beiden schon, dass beim Team-Biathlon der erste Platz geholt wurde, da gerade das Ausdauertraining nicht besonders beliebt ist. Vielleicht ändert sich das jetzt.

14

TVO-News 2015/2016

TVO-News 2015/2016

Gleich zwei Mannschaften des TVO starteten in der Altersklasse U8. Insgesamt waren es 5 Mannschaften. Ein sehr spannender Wettkampf bei dem lange nicht entschieden war, wer die Gesamtwertung gewinnt. Setzen sich bei den Einbeinhüpfern und dem 30 m Hindernis-Sprint die „TVO Speedy’s“ durch, waren in der dritten Disziplin, beidarmiges Stoßen, die „Kandler Bienen“ vorne. Beim Team-Biathlon gewannen ebenfalls die Kandler. Und so wurden beide Mannschaften in ihrer Altersklasse erster, gefolgt von den „Rödersheimer Raketen I“. Die zweite Mannschaft „Mixed Pickles“ des TVO belegte den 4 Platz. Herzlichen Dank an alle Teilnehmer für den großartigen Wettkampf. Ein großes Dankeschön an das Catering und die Wettkampfrichter, -helfer und das Wettkampfbüro.  (Markus Schneider)

15


Me n a i l Ju

t z:

„Da s h at S u c h t p ot e n t ia l“

16

TVO-News 2015/2016

TVO-News 2015/2016

17


Bei den IRONMAN-European Championships am 05. Juli 2015 in Frankfurt belegte Offenbachs Handballschiedsrichter Julian Metz den 10. Platz in seiner Altersgruppe. Der 21 jährige absolvierte seine erste Ironman-Teilnahme, trotz topischer Hitze, mit Bravour. Einen Tag nach dieser Meisterleistung mit 3,8 km Schwimmen, 180,2 km Radfahren und 42,2 km Laufen in 12 Stunden und 47:15 Minuten, sprach der frischgebackene Eisenmann mit Peter Niekum von den TVO-News.

Hitzewellen habe ich viel experimentiert. Mal war in meiner Verpflegung nichts zu spüren, ein anderes Mal hatte ich die Salzdosis zu hoch berechnet und musste das Training abbrechen. Aber irgendwann hatte ich das richtige Maß gefunden.

TVO-News: Wie kommt man auf die Idee solch einen Wettkampf überhaupt anzugehen?

Julian Metz: Das war zwar ein langer Tag aber ich habe ja am Ende mein Ziel erreicht. Trotzdem war es natürlich aufregend. In der Früh denkt man natürlich an alles mögliche. Habe ich alles eingepackt, nichts vergessen. Passt die vorbereitete Ernährung, vor allem in der Menge, zu den erwarteten Temperaturen? Heute fühle ich mich eigentlich ganz gut. Ein bisschen müde in den Beinen. Gestern Abend hatte ich aber schon einige Probleme. Das Aufstehen nach dem Sitzen war unangenehm. Ich musste halt ständig in Bewegung sein.

Julian Metz: Ich glaube jeder Triathlet hat den Wunsch irgendwann mal eine solche Herausforderung anzunehmen. Es kann allerdings zur Sucht werden. Aus Gesprächen mit anderen Athleten im Zielbereich weiß ich dass es einige gibt die schon zum x-ten Mal nach Frankfurt kommen. Das ist allerdings die Ausnahme. Die Investition an Trainingszeit ist einfach zu hoch. Ich glaube neben einem normalen Job kann man diesen Aufwand nicht betreiben. Für mich hat sich der Zeitpunkt, zwischen Abitur und Studienbeginn, angeboten. Mir war klar, wenn ich es richtig machen will, dann jetzt. TVO-News: Wann begann die Vorbereitung auf Frankfurt? Julian Metz: Kleinere Wettbewerbe habe ich schon absolviert. Die Ernährungsumstellung begann vor etwa drei Jahren. Im Dezember 2014 habe ich damit begonnen mich auf Frankfurt vorzubereiten. Aufgrund des Abistresses noch etwas vermindert, aber nach den Prüfungen ging es dann konzentriert los. Da war ich voll fokusiert. Zu Beginn waren es 12 Stunden in der Woche, je nach Belastungswoche. Es steigerte sich dann von 18 bis auf 25 Stunden in der Woche. Dazu kamen aber immer noch die Zeiten im Kraftraum.Da das Laufen noch nie unbedingt meine Leidenschaft war, musste ich da natürlich verstärkt trainieren. TVO-News: Woher hattest Du den Trainingsplan? Julian Metz: Ich hatte ja vor dem Abitur den Leistungskurs „Sport“ belegt. Dort habe ich viel zu diesem Thema in der Theorie gelernt. Viel Lesen und ausprobieren, das war meine Vorgehensweise. Der Salzhaushalt des Körpers spielt bei solchen Wettkämpfen eine große Rolle. Bei den ersten

18

TVO-News 2015/2016

TVO-News: Der Tag des Wettkampfes war ja sehr lang. Gegen 4 Uhr aus dem Bett und erst am Montagfrüh wieder zurück in Insheim. Wie fühlst Du Dich heute?

TVO-News: Hast Du Deine Utensilien wie das Fahrrad oder die Laufschuhe erst am Sonntagmorgen an Ort und Stelle gebracht? Julian Metz: Nein, ich hatte am Samstag bereits mein Rad sowie die verschiedenen Beutel mit den anderen Sachen am Langener Waldsee abgegeben. Die Organisatoren haben dann alles nach einem besonderen System an die jeweiligen Wechselzonen gebracht. TVO-News: Und wie war es mit dem Einsammeln der Sachen? Julian Metz: Nach dem Zieleinlauf habe ich erstmal versucht etwas zu Essen, was aber nicht gleich gelang. Erst nach dem Duschen kam etwas Appetit auf. Dann habe ich auf der Tribüne noch den Zieleinlauf der letzten Läufer verfolgt. Anschließend bin ich runter an den Main, zur Wechselzone vom Rad auf die Laufstrecke. Dort war mein Fahrrad deponiert sowie meine gesamten Sportbeutel die ich im Laufe des Tages benötigt hatte. Die Organisation hat toll funktioniert. TVO-News: Das Schwimmen war sicher die erste große Herausforderung oder?

Julian Metz: Wenn alle fast gleichzeitig ins Wasser wollen wird natürlich um jeden Meter gekämpft. Da sind schon einige rücksichtslose Kandidaten dabei. Die ziehen ihre Kraulbewegungen durch, egal ob da vor oder neben ihnen gerade jemand schwimmt. Gott sei Dank, habe ich keine Schläge auf den Kopf oder Körper abbekommen.

station. Mit diesem Rhythmus bin ich gut klar gekommen. Aufgeben war nie ein Thema. In der letzten Runde war das alles eh kein Thema mehr. Ich habe mir gesagt diese 10 Kilometer sind doch jetzt ein Klacks.

TVO-News: Wie hast Du die Radstrecke erlebt?

Julian Metz: Ich glaube man kann es bei jedem an den Zeiten ablesen. Es wurden ja die Laufzeiten zwischen Kilometer 42,0 und 42,2 nochmals aufgeschlüsselt. Da wurde jeder noch mal schneller. Die Stimmung war toll, das war großartig. Da hat man richtig Bock, durchs Ziel zu laufen. Ich besonders, da ich noch innerhalb der von mir selbst gesteckten Zeit war

Julian Metz: Zumindest ab Kilometer 100 wurde es richtig eklig. Der heiße Wind schlug einem entgegen, die Wasserflaschen aus den Verpflegungsstationen waren auch binnen kurzer Zeit sehr warm. Diese trockene Hitze hat auch kaum Verdunstungskälte am Körper zugelassen. Eine höhere Luftfeuchtigkeit wäre besser gewesen. Der Thermometer auf meinem Tacho zeigte phasenweise um die 43 Grad Celsius an. Aufgrund der Hitze standen auch, im Vergleich zu den Fernsehbildern aus 2014, viel weniger Zuschauer an der Strecke. Das war zwar schade aber auch verständlich. TVO-News: Ist man da 180 Kilometer lang mit sich alleine beschäftigt oder gibt es auch Kontakte zu anderen Sportlern? Julian Metz: Ja das gab es schon. Wenn man eine Zeitlang in der Gruppe fährt redet man natürlich auch miteinander. TVO-News: Über welche Themen? Julian Metz: Man unterhält sich über den Wettkampf, welche Erlebnisse man bisher hatte. Oder aber welche Besonderheiten die Strecke hat. So hat ein Teilnehmer neben wir eine Baustellenabsperrung übersehen und ist dann gestürzt. TVO-News: Wie war es beim abschließenden Laufen? Julian Metz: Beeindruckt war ich von der Kulisse in Frankfurt am Mainufer. Es ist schon toll wenn dich fremde Menschen anfeuern und pushen wollen. Die große Hitze war natürlich auch dort ein Thema. Ich habe versucht immer positiv zu denken und habe mir kleine Ziele gesteckt. Immer von Verpflegungsstation zu Verpflegungs-

TVO-News 2015/2016

TVO-News: Wie war das mit dem Zieleinlauf. Der Korridor, der Teppich, die Zuschauer, die Atmosphäre?

TVO-News: Wie geht es jetzt weiter? Julian Metz: Ich glaube da besteht Suchtpotential. Ich will schließlich den jetzt erreichten Trainingsstand nicht vergeuden. Dafür habe ich viel zu lange trainiert. Im August gehe ich in Karlsdorf über die Olympischen Distanz (1,5 km Schwimmen, 40 km Radfahren und 10 km Laufen) dann wird man sehen ob ich wieder auf die Langdistanz gehe.Im Oktober beginne ich ja auch mein Studium und dann muss man sehen was die Zeit noch zulässt.

14.812 So viele Internetnutzer hat der TVO innerhalb einer Woche mit den Beiträgen über Julian Metz auf facebook erreicht.

weiter auf Erfolgskurs Beim Summer-Triathlon in Karlsdorf-Neuhardt belegte Julian Metz über die Olympische Distanz (1,5 km Schwimmen in 28:32 Minuten, 40 km Radfahren in 1:08:00 Stunden, 10 km Lauf in 51:08 Minuten) den 6. Platz in seiner Altersklasse.

19


Au f zu n eu en Zi el en: TVO Handball D er v er d ie n te M ei st er

- TVO II

In der letzten Saison gab es jede Menge spannende Momente und dramatische Szenen mit unserer zweiten Herrenmannschaft. Allen voran natürlich die letzten sechzig Sekunden am vorletzten Spieltag, beim Heimspiel gegen den TV Dahn. Unsere Jungs machten aus einem 24:27 Rückstand noch einen 28:27 Sieg. Das bedeutete den Aufstieg in die Pfalzliga. Eine Woche später setzte die Mannschaft mit dem 23:21 Erfolg beim TuS Heiligenstein der Saison die Krone auf und wurde Meister in der Verbandsliga. Es war der Erfolg einer mannschaftlich geschlossenen Einheit, wie Trainer Christoph Morio in einem Zeitungsinterview sagte. Von Beginn an spielte sich der TVO II an der Tabellenspitze fest. Erst am neunten Spieltag musste man zuhause gegen die VTV Mundenheim II die erste Saisonniederlage einstecken. Insgesamt musste sich die Mannschaft nur viermal dem jeweiligen Gegner geschlagen geben. Nun wartet die Pfalzliga. Man wird abwarten müssen, wie sie die junge Truppe gegen die etablierten Teams durchsetzen kann

Pfalzliga, das bedeutet auch jede Menge Derbys. Hier die wichtigsten im Überblick: 20. September 2015, 18 Uhr: TV Offenbach – TV Wörth 04. Oktober 2015, 18 Uhr: TV Offenbach – SG O-B-Z 15. November 2015, 18 Uhr: TV Offenbach – SG Albersweiler/Ranschbach 29. November 2015, 18 Uhr: TV Offenbach – TSV Kuhardt Änderungen der Termine und Anwurfzeiten noch möglich

20

TVO-News 2015/2016

TVO-News 2015/2016

21


H a r zlo s wirkungslos?

TEAMWORK

Seit knapp 15 Jahren klebte das Thema Harzen an den Handballer des TV Offenbach wie das Zeug selbst an den Schuhrändern, Wasserflaschen und Fingern der Spieler. Oft auch zum Ärger der ehrenamtlichen Helfer und der Reinigungskräfte. Nun ist Schluss. Im Bereich des Pfälzer Handballverbandes gilt für die Meisterschafts- und Pokalspiele ein absolutes Haftmittelverbot

TVO III - Zi el d o c h n o c h

er r ei c h t!

Der Aufstieg in die A-Klasse war von Beginn an das erklärte Ziel des TV Offenbach III. Am Ende der Runde belegte die Mannschaft Platz 2 und konnte durch den Aufstiegsverzicht des Meisters, TuS Heiligenstein II, am Schluss noch den Aufstieg feiern. Beim Auftaktsieg gegen den TuS Neuhofen II sah alles noch gut aus. Doch dann folgten zwei empflindliche Niederlagen in Folge. Die Mannschaft kam etwas aus dem Tritt. Erst zur Rückrunde fand man zur erwarteten Stärke zurück. Kein Punktverlust mehr bis zum letzten Spieltag. Im Finale um die Meisterschaft standen sich dann der TuS Heiligenstein II und der TVO III gegenüber. Offenbach hatte von Beginn an mit einer hohen Nervosität und Fehlerqoute zu kämpfen. Folglich gewannden die Hausherren die Partie deutlich mit 24:19 und feierten die Meisterschaft. Nach Spielende gaben Vereinsvertreter aus Heiligenstein bekannt, dass die Mannschaft auf den Aufstieg in die A-Klasse verzichten wird. So gab es auch für den TVO III anschließend noch etwas zu feiern.

REHAKTIV

THERApIE & TRAInIng AcHIM BullIngER

physiotherapie · Osteopathie Krankengymnastik · power-plate · Rückenschule Rücken- und gelenkkonzept · Rehasport präventiv- und gesundheitstraining Athletiktraining A c h i m B u l l i n g e r · Te l e f o n : 0 7 2 7 6 9 1 9 4 5 0

St. Christophorus-Straße 4 · Herxheim

w w w. r e h a k t i v - h e r x h e i m . d e

22

TVO-News 2015/2016

TVO-News 2015/2016

23


Handballmannschaften des TV Offenbach Aktive 1. Männermannschaft Pfalzliga

2. Männermannschaft

WWW.PICCOLAITALIA.DE

RISTORANTE

UND

A-Klasse

PARTYSERVICE

3. Männermannschaft

LISE-MEITNER-STR. 20, 76829 LANDAU, TEL: 0 63 41/93 55 4 66

Kreisklasse B

MONTAG - FREITAG 1 1.30 - 14.30 UHR UND 1 7.30 - 23.00 UHR SAMSTAG UND FEIERTAG 1 7.30 - 23.00 UHR, SONNTAG RUHETAG!

Zu m 35. M a l im H er m a n n Traditionell fahren die D-Jugendlichen Handballer des TVO in der 5. Woche der Sommerferien zu einer Ferienfreizeit in den Annweilerer Stadtwald. Seit 35 Jahren steht dafür das Hermann-Krieg Haus des TSV Annweiler zur Verfügung. Auch in diesem Jahr waren 19 Jugendliche und 5 Betreuer vom 24. bis 27. August wieder vor Ort. Es gab diesmal ein Jubiläum zu feiern. Josef Lerch, er war von Beginn an dabei, organisierte und betreute heuer die Ferienfreizeit zum 35. Mal.

-K r ie g H au s

Lerch blickt zurück: „Initiator dieser Geschichte war damals unser Jugendtrainer Willi Lerch. Von ihm habe ich dann die Organisation und Betreuung übernommen. Außer 1992 war ich immer permanent bei der Gruppe. Damals hatte ich allerdings keinen Urlaub mehr zur Verfügung, da ich Wochen zuvor die Olympischen Spiele in Barcelona besucht hatte. Was tun? Ich bin dann nach Büroschluss zur Gruppe gefahren, habe den Abend mit den Jungs verbracht, habe dort auch übernachtet und bin am nächsten Tag vom Hermann Krieg Haus aus wieder ins

Büro nach Landau. Zu Beginn konnten auch noch die 15, 16 und 17 jährigen mitfahren. Wir waren dann zwei Gruppen und blieben eine ganze Woche. Zuerst die jüngeren bis Donnerstags, dann die älteren bis Sonntags. Dass diese Gruppe heute nicht mehr dabei ist, hängt damit zusammen dass sich die Jungs mehr um ihre elektronischen Spielzeuge als um die körperliche Bewegung gekümmert hatten. Das hat dann irgendwann keinen Spaß mehr gemacht und wir haben die Konsequenz daraus gezogen. Trotzdem gibt es bis heute jedes Jahr eine Menge lustiger Geschichten zu erleben.

4. Männermannschaft Kreisklasse B

Jugend-Leistungsklasse A-Jugend

17-18 Jahre

Pfalzliga

B1-Jugend

15-16 Jahre

Kreisklasse

C1-Jugend

13-14 Jahre

Pfalzliga

D1-Jugend

11-12 Jahre

Pfalzliga

D2-Jugend

11-12 Jahre

Kreisklasse

E1-Jugend

9-10 Jahre

Kreisklasse

E2-Jugend

9-10 Jahre

Kreisklasse

Nachwuchs-Basis F-Jugend

8 Jahre

Minis

7 Jahre

Weiterhin mehrere Jugend-Auswahlspieler im Kader des Pfälzer Handball-Verbandes.

Aktuelle Trainingszeiten:

www.tv-offenbach.de/handball

24

TVO-News 2015/2016

Hauptstraße 97 · 76877 Offenbach Tel. 0 63 48-91 92 33 Tel. 0 63 48-91 92 35 Fax 0 63 48-91 92 34

ag: Dienstag + Samst KT WOCHENMAR U A D LAN

Di. + Do: 9.30 - 12.00 u. 14.30 - 18.00 Uhr, Fr. 8.00 - 18.00 Uhr, Sa. 8.00 - 13.00 Uhr, Mo. + Mi. geschlossen

www.gemuesebau-gensheimer.de

TVO-News 2015/2016

25


D

26

pitä a K r e

ng

Bor n o v ing

d:

r e r u e h c S n e t s r o h T beendet seine lange H a n d ba ll-K a r r ie r e

TVO-News 2015/2016

TVO-News 2015/2016

27


Thorsten Scheurer hat seine aktive Karriere beendet. Rund 29 Jahre kämpfte er ausschließlich für den TV Offenbach. Keiner hat all die Spiele mitgezählt. Doch bei einer so langen Zeit kommen leicht über 1.000 Spiele zusammen. Rund 500 Partien absolvierte der 34-jährige im Kader der 1. Herrenmannschaft des TVO.

Meister 2001

1986: Der Anfang

Sein älterer Bruder Christoph und dessen Freunde waren die treibenden Kräfte die 1985 den vierjährigen mit ins Handballtraining zu Willi Lerch nahmen. Schon damals zeigte Thorsten Scheurer Ausdauer. Er trainierte zwei Jahre lang. Aufgrund der Altersbeschränkungen bekam er erst am 18.08.1987 seine Spielberechtigung. Mit den TVO-Minis gewann er gleich in seiner ersten Meisterschaftssaison den Kreis-Meistertitel. Scheurer durfte schon recht schnell bei den älteren Jahrgängen mitmachen. So war er auch 1997, als 16-jähriger, bei den A-Jugendspielen um die Deutsche Jugendmeisterschaft (Offenbach verlor im Halbfinale gegen den SC Magdeburg) dabei. Ein Jahr später folgte dann der Sprung in die 1. Herrenmannschaft. Wie schon zu Beginn seiner Laufbahn, so klappte es auch jetzt mit dem Meistertitel. Im Jahr 2001 setzte sich Offenbach in den Aufstiegsspielen durch und schaffte es in die damalige Regionalliga Südwest. Scheurer über Scheurer: „Ich spiele gerne Handball. Am liebsten für die Mannschaft. Ich freue mich über eigene Tore, aber noch schöner ist es für mich wenn ich meine Nebenleute gut in Szene setzen kann und sich dadurch der Erfolg einstellt.“ Die Position auf Rückraum Mitte ist für Ihn prädestiniert. Trainer Wolfgang Heckmann hat dies damals erkannt. „In der Jugend spielte ich oft auf Halblinks, in der Pfalzauswahl haben sie mich auch mal an den Kreis gestellt – ohne Erfolg“, erinnert er sich. Scheurer ist ein bodenständiger Typ. Ein Wechsel – auch zu den Glanzzeiten des TVO in der Regionalliga – kam für Ihn nie in Frage. „Mit meiner Spielweise war ich in dieser Liga am Limit“, sagt er im Nachhinein selbstkritisch. „Ich glaube, ich habe bislang aus meinem Talent das bestmögliche gemacht. Für höhere Aufgaben muss man eigensinniger sein, das ist nichts für mich“, gibt er sich bescheiden. Während seine Brüder Christoph und Jochen berufsbedingt viel von der Welt sehen, bleibt Thorsten auch hier in der Heimat. Das Ende der Handballkarriere ist verbunden mit einem beruflichen Wechsel in die EDV-Abteilung der ortsnahen HORNBACH Baumarkt AG. Sportliche Höhepunkte gab es einige. Die Aufstiegsspiele in die Regionalliga und die fünf PfalzPokalsiege gehören dazu. Den Spitzenplatz hält allerdings der 30:29 Auswärtssieg im Februar 2007 bei der HG Saarlouis vor über 2000 Zuschauern. „Das war ein tolles Spiel von uns, die Stimmung in der Stadtgartenhalle war riesig und wir haben letztlich der HGS die Meisterschaftssuppe versalzen“, schwärmt Scheurer noch heute. „Vom Niveau her war die Regionalliga sehr fordernd. Die Oberliga war in Ordnung.“ Auch neben dem Platz war Thorsten Scheurer eine Führungspersönlichkeit. Seine Ziele lagen zuletzt nicht mehr so sehr im sportlichen Bereich. „Ich wollte den jungen Spielern den Spaß am Sport weitervermitteln. Sie sollten verstehen, dass der Mannschaftssport Handball aus mehr als nur Toreschießen besteht.“ Seine Erfolge: 8 x Pfalz-Pokal Finalteilnahmen, 5 x Pokalsieger, Meister der Oberliga (2000/2001), Aufstieg in die Regionalliga Südwest (2000/2001)

28

TVO-News 2015/2016

TVO-News 2015/2016

29


TVO-Pfalzliga 1. Mannschaft 2015/2016

1. Mannschaft

Hinten von links nach rechts: Daniel Bollinger, Patrick Louis, Felix Kunz, Jonas Busch, Niklas Schnetzer, Trainer Christoph Morio, Physio: Andreas Metz

30

Mitte von links nach rechts: Marian Metz, Dominik Stark, Philipp Mohra, Thorsten Morio, Michael Pfalzer, Daniel Dercho,

TVO-News 2015/2016

Vorne von links nach rechts: Kevin Stark, Tino Gläßgen, Christian Sommer, Kevin Bentz, Tobias Garrecht, Michael Übel, Christoph Gensheimer

Es fehlen: Mannschaftsverantwortlicher Thomas Bullinger, Jan Greichgauer, Peter Steuer

TVO-News 2015/2016

TVO 31


TV Offenbach Vorstandssprecher Bernhard Wagner vorstand@tv-offenbach.de

Abteilung Tischtennis Hermann Weber 0 63 48-83 28 hermann.weber@tv-offenbach.de

Abteilung Leichtathletik Wolfgang Damm 0 63 48-70 11 ABTLLA@tv-offenbach.de

Abteilung Turnen Elke Manger 0 63 48-1742 turnen@tv-offenbach.de

Abteilung Handball Jens Nord 0151-16110185 jens.nord@tv-offenbach.de

Jugendleiter

Stefan Lutz 0175-2131153 stefan.lutz@tv-offenbach.de

Presse/Öffentlichkeit Peter Niekum 0170-7313351 peter.niekum@tv-offenbach.de

Org. Wirtschaftsdienst Michael Maya 0 63 48-17 94 michael.maya@tv-offenbach.de

Ansprechpartner Aktive Marco Gensheimer 0151-23717172 marco.gensheimer@tv-offenbach.de

Org. Spielbetrieb Martin Schnurr 0171-6816255 martin.schnurr@tv-offenbach.de Thorsten Fuchs 0170-4932756 thorsten.fuchs@tv-offenbach.de

Spielplan der 1. Mannschaft 2015

2016

September 2015

Januar 2016

März 2016

13.09.15 18.00 Uhr TSV Iggelheim - TVO Wahagnishalle, Am Schwarzweiher 1, 67459 Böhl-Iggelheim

17.01.16 18.00 Uhr TVO - TSV Iggelheim

06.03.16 18.00 Uhr SG Albersw./Ranschbach - TVO Löwensteinhalle, Kanskircherstr. 24, 76857 Albersweiler

20.09.15 18.00 Uhr TVO - TV 03 Wörth 27.09.15 18.00 Uhr TG Waldsee - TVO Rheinauenhalle Waldsee, Am Wörth 1, 67165 Waldsee

Oktober 2015 04.10.15 18.00 Uhr TVO - SG Ottersh./Bellh./Zeiskam 11.10.15 18.00 Uhr TVO - MSG Oggersh./ASV Ludwigsh.

November 2015

24.01.16 18.00 Uhr TV 03 Wörth - TVO Bienwaldhalle, Am Bienwald 3, 76744 Wörth 31.01.16 18.00 Uhr TVO - TG Waldsee

13.03.16 18.00 Uhr TV Ruchheim - TVO Sporthalle, Fußgönnheimer Str. 127, 67061 Ludwigshafen

Februar 2016

April 2016

14.02.16 18.00 Uhr SG Ottersh./Bellh./Zeiskam - TVO Spiegelbachhalle, Schubertstr., 76756 Bellheim

10.04.16 18.00 Uhr TVO - TS Rodalben

21.02.16 17.30 Uhr MSG Oggersh./ASV Ludwigsh. - TVO Gesamtschule, H.-Hesse Str. 11, 67069 Ludwigshafen 28.02.16 18.00 Uhr TVO - HR Göllheim/Eisenberg

08.11.15 18.00 Uhr HR Göllheim/Eisenberg - TVO Hans Appel Sporthalle, Jahnstr. 4, 67307 Göllheim

16.04.16 19.30 Uhr TSV Kuhardt - TVO Rheinberghalle, Am Rheinberg 13, 76773 Kuhardt 24.04.16 18.00 Uhr TVO - TV Thaleischweiler

Änderungen der Spieltermine im Laufe der Saison möglich.

15.11.15 18.00 Uhr TVO - SG Albersweiler/Ranschbach 21.11.15 20.00 Uhr TS Rodalben - TVO TSR Sporthalle, Turnstr. 10, 66976 Rodalben 29.11.15 18.00 Uhr TVO - TSV Kuhardt Dezember 2015 05.12.15 19.00 Uhr TV Thaleischweiler - TVO IGS Schule, Schulstr. 2, 66987 Thaleischweiler 13.12.15 18.00 Uhr TVO - TV Ruchheim

32

TVO-News 2015/2016

TVO-News 2015/2016

33


Super-Minis

Minis und F-Jugend Von links nach rechts: David Kästner, Leon Kilkenny, Linus Pabst, Yannick Gensheimer, Mio Martins, Lennard Wachler, Luis Roth, Lukas Nord, Lasse Heller, Benjamin Kästner, Trainerin Michaela LutzGuldi, Lukas Brucker, Jan Dworak, Hendrik Louis, Rayan Kobayssi, Milo Rupprecht, Moritz Schnetzer, Philipp Cordel, Luca Pabst, Nils Dengler. Es fehlen: Trainer Josef Lerch, Nicolas Martin, Justin Wollenburg.

Aktuelle Trainingszeiten unter www.tv-offenbach.de/ handball 34

TVO-News 2015/2016

TVO-News 2015/2016

35


E-Jugend Hinten von links nach rechts: Diego Licina, Julien Guldi, Trainer Volker Schwarzweller, Lukas Mezler, Julius Lorenz, Lars Oestreich, Julian Ohm. Vorne von links nach rechts: Maurice Graf, Jan Dworak, Lukas Blume, Levin Louis, Anna Domnick, Finn Beck. Einzelfotos von links nach rechts: Robin Bauer, Arthur Knaus, Marc Wiedmann, Nico Winkelblech und Trainerin Julia Glöckner. Es fehlen: Daniel Kobayssi, Jonas Kruppenbacher, Kevin Marino.

z306385_Anzeige TVO.indd 1

25.06.13 11:32

Aktuelle Trainingszeiten unter www.tv-offenbach.de/ handball

D-Jugend Hinten von links nach rechts: Trainer Elmar Benz, Max Dotterweich, Laurids Rilling, Julian Schwarzweller, Moritz-Andre Marino, Betreuer Seyfettin Erdinc (bis 31.07.2015)

STATIKBÜRO FÜR HOCH- UND TIEFBAU EMIL HILZENDEGEN

Vorne von links nach rechts: Luca Büchler, Lorenzo Virzi, Finn Ochsenreither, Jakob Gensheimer, Andreas Benz, Jonas Hatzenbühler Es fehlen: Sandro Bader, Tamino Heller, Nico Herzog, Tim Hilzendegen, Collin Kopf, Benjamin Lincks, Robin Thometzek, Yannick Wagner, Kim Weilbach

DIPL.-ING. (FH) BERATENDER ING. Mozartstraße 51 - 76877 Offenbach/Queich Telefon 06348/6422 - Telefax 06348/5176

36

Aktuelle Trainingszeiten unter www.tv-offenbach.de/ handball

TVO-News 2015/2016

TVO-News 2015/2016

37


C-Jugend Hinten von links nach rechts: Leon Masser, Betreuer Nico Fuchs, Maximilian Rossmiller, Trainer Uli Metz, Luca Guldi, Jan Schnabel, David Quinkenstein, Leon Hilzendegen, Trainer Jürgen Marx, Jonas Feierstein

Bäder-Ausstellung auf über 900 m²

Pellets- und Kaminofenstudio ®

F E U E R & WA S S E R Freie Umschau jeden 1. Sonntag im Monat von 13 Uhr bis 16 Uhr Eisen- und Sanitärhandel GmbH & Co. KG Horstring 10 • 76829 Landau Telefon 0 63 41 / 98 63 - 0 Ausfahrt Landau-Zentrum

38

Öffnungszeiten der Ausstellung: Mo - Fr 9 Uhr - 18 Uhr Sa 9 Uhr - 13 Uhr www.fritzwalter.de • www.delphis.de

Außerhalb der gesetzl. Ladenöffnungszeiten keine Beratung und kein Verkauf

www.held-mediengestaltung.de

Vorne von links nach rechts: André Chambon-Bergeron, Tim Kaiser, Justin Wünschel, Julius Böhm, Nico Bader, Benjamin Links, Stefan Benz

B-Jugend Hinten von links nach rechts: Trainer Matthias Dworak, Markus Benz, Max Hollinger, Georg Schönung, Sebastian Garthe, Daniel Hugg, Pascal Kuhn, Carl Holst Mitte von links nach rechts: Marc Busch, Anton Wetzel, Mario Fuchs, Philipp Marx, Erik Engel, Simon Gensheimer, Maxime Chambon-Bergeron, Christoph Busch Es fehlen: Daniel Zlenko, Benedikt Wagner, Co-Trainer Stefan Lutz, Co- Trainer Christian Winkelblech

TVO-News 2015/2016

TVO-News 2015/2016

39


A-Jugend Hinten von links nach rechts: Co-Trainer Pascal Schnurr, Marius Kunz, Waldemar Engel, Florian Schneider, Malik Erdinc, Philipp Defiebre, Trainer Marco Gensheimer Vorne von links nach rechts: Tim Bachmann, Philipp Serr, Daniel Hugg, Lucas Winkelblech, Janik Adamo, Johannes Zimmer, Pascal Kuhn, Luca Gensheimer Es fehlt: Alexander Schnetzer, Marcel Winter

Aktuelle Trainingszeiten unter www.tv-offenbach.de/ handball

Änderungen der Spieltermine im Laufe der Saison möglich.

Spielplan der A-Jugend 2015 September 2015 13.09.15 15.15 Uhr mAB Thaleischw./Waldfischbach - TVO IGS Schule, Schulstr. 2, 66987 Thaleischweiler

20.09.15 13.30 Uhr TVO - TV Hochdorf 26.09.15 17.00 Uhr JSG Wörth/Hagenbach - TVO Bienwaldhalle, Am Bienwald 3, 76744 Wörth

15.11.15 16.00 Uhr JSG Mutterstadt/Ruchheim - TVO Sporthalle, Fußgönnheimer Str. 127, 67071 Ludwigshafen

21.11.15 15.45 Uhr SG Ottersh./Bellh./Zeiskam - TVO

04.10.15 13.30 Uhr TVO - TG Waldsee 11.10.15 13.15 Uhr TV Kirrweiler - TVO Reblandhalle, Unterried 6, 67489 Kirrweiler

November 2015 07.11.15 16.00 Uhr TVO - TuS Heiligenstein

40

TVO-News 2015/2016

13.02.16 16.00 Uhr TG Waldsee - TVO Rheinauenhalle, Am Wörth 1, 67165 Waldsee

Spiegelbachhalle, Schubertstr., 76756 Bellheim

20.02.16 18.30 Uhr TVO - TV Kirrweiler

Dezember 2015

27.02.15 16.00 Uhr TuS Heiligenstein - TVO

06.12.15 15.15 Uhr HSG Eckbachtal - TVO Sporthalle, Bahnhofstr. 7, 67246 Dirmstein

Oktober 2015

Februar 2015

2016 Januar 2015 17.01.15 13.30 Uhr TVO - mAB Thaleischw./Waldfischbach 24.01.15 17.00 Uhr TV Hochdorf - TVO Sportzentrum, Im Einolf 2, 67126 Hochdorf

31.01.15 13.30 Uhr TVO - JSG Wörth/Hagenbach

TVO-News 2015/2016

Rhein-Pfalz-Halle, Viehtrift 108, 67354 RömerbergHeiligenstein

März 2015 05.03.16 17.30 Uhr TVO - JSG Mutterstadt/Ruchheim April 2015 10.04.16 13.30 Uhr TVO - SG Ottersh./Bellh./Zeiskam 24.04.15 13.30 Uhr TVO - HSG Eckbachtal

41


Spielplan 2. Mannschaft

2. und 3. Mannschaft Hinten von links nach rechts: David Wingerter, Max Niekum, Christian Schmidt, Marvin Lutz, Lukas Jäger, Marco Gensheimer, Trainer: Thorsten Morio

2015

2016

September 2015

Januar 2016

13.09.15 16.00 Uhr HSG Dudenh./Schifferstadt - TVO II Ganerbhalle , Iggelheimer Str. 33, 67373 Dudenhofen

17.01.16 15.30 Uhr TVO II - HSG Dudenhofen/Schifferstadt

20.09.15 15.30 Uhr TVO II - SG Assenheim/Dannstadt 27.09.15 16.00 Uhr TSV Iggelheim II - TVO II Wahagnishalle, Am Schwarzweiher 1, 67459 Böhl-Iggelheim

31.01.16 15.30 Uhr TVO II - TSV Iggelheim II

14.02.16 11.00 Uhr SV Meckenheim - TVO II Sporthalle, Rödersheimer Str. 29, 67149 Meckenheim

04.10.15 15.30 Uhr TV Offenbach II - SV Meckenheim 11.10.15 16.00 Uhr TG Waldsee II - TVO II Rheinauenhalle, Am Wörth 1, 67165 Waldsee

20.02.16 20.00 Uhr TVO II - TG Waldsee II 28.02.16 19.00 Uhr TV Kirrweiler II - TVO II Reblandhalle, Unterried 6, 67489 Kirrweiler

November 2015 07.11.15 18.00 Uhr TVO II - TV Kirrweiler II 15.11.15 16.00 Uhr HSG Landau/Land - TVO II Rundsporthalle, Preissnitz Weg, 76829 Landau

29.11.15 15.30 Uhr TVO II - TSV Kandel Dezember 2015 05.12.15 18.00 Uhr TS Rodalben II - TVO II TSR Sporthalle, Turnstr. 10, 66976 Rodalben 13.12.15 15.30 Uhr TVO II - TSV Kuhardt II

42

Vorne von links nach rechts: Jonas Adel, Tobias Rohe, Florian Schneider, Christian Metz, Dominik Kuhn, Henning Konrad, Axel Müller, Marius Winkelblech, Yannick Herfurth

Februar 2016

Oktober 2015

22.11.15 20.00 Uhr SG Ottersh./Bellh./Zeiskam II TVO II Spiegelbachhalle, Schubertstr., 76756 Bellheim

23.01.16 19.30 Uhr SG Assenheim/Dannstadt - TVO II Kurpfalz-Halle, Haardtstr. 60, 67125 Dannstadt/Schauernheim

Mitte von links nach rechts: Tobias Rieder, Jonas Frey, Christopher Weber, Daniel Meyer, Andreas Übel, Marius Frey, Dominik Hoffmann

März 2016 05.03.16 19.30 Uhr TVO II - HSG Landau/Land :

April 2016 10.04.16 15.30 Uhr TVO II - SG Ottersh./Bellh./Zeiskam II

Aktuelle Trainingszeiten unter www.tv-offenbach.de/ handball

Aufgrund der Neustrukturierung wurden die Kadereinteilungen erst nach Redaktionsschluß vorgenommen.

Spielplan 3. Mannschaft 2015

November 2015

2016

März 2016

September 2015

07.11.15 18.00 Uhr TS Rodalben III - TVO III TSR Sporthalle, Turnstr. 10, 66976 Rodalben

Januar 2016

05.03.16 20.00 Uhr TSV Kandel II - TVO III Sporthalle, Jahnstr. 20, 76870 Kandel

15.11.15 16.00 Uhr TVO III - TSV Kandel II

30.01.15 TVO III - TVO IV

13.09.15 16.00 Uhr SG Wernersb./Annweiler II - TVO III Hauptschule Annweiler, Am Herrenteich 2, 76855 Annweiler 26.09.15 17.00 Uhr TVO IV - TVO III

16.04.16 18.00 Uhr TSV Kandel - TVO II Sporthalle, Jahnstr. 20, 76870 Kandel

Oktober 2015

24.04.16 15.30 Uhr TVO II - TS Rodalben

11.10.15 16.00 Uhr TVO III - HSG Landau/Land II

03.10.15 17.00 Uhr TVO III - TSV Kuhardt Res.

30.04.16 17.30 Uhr TSV Kuhardt II - TVO II Rheinberghalle, Am Rheinberg 13, 76773 Kuhardt

TVO-News 2015/2016

22.11.15 15.00 Uhr TV Dahn III - TVO III Schulzentrum Dahn, Am Kreuzstein, 66494 Dahn 29.11.15 13.30 Uhr TVO III - TV Dahn II

Dezember 2015 06.12.15 17.30 Uhr TV Thaleischweiler II - TVO III IGS Schule, Schulstr. 2, 66987 Thaleischweiler

16.01.16 20.00 Uhr TVO III - SG Wernersb./Annweiler II 20.00 Uhr

April 2016

Februar 2016

10.04.16 20.00 Uhr TVO III - TV Dahn III

13.02.16 17.30 Uhr TSV Kuhardt Res. - TVO III Rheinberghalle, Am Rheinberg 13, 76773 Kuhardt

16.04.16 18.00 Uhr TV Dahn II - TVO III Schulzentrum Dahn, Am Kreuzstein, 66494 Dahn

20.02.16 20.00 Uhr HSG Landau/Land II - TVO III Rundsporthalle, Priesnitzweg, 76829 Landau

23.04.15 19.00 Uhr TVO III - TV Thaleischweiler II

28.02.16 16.00 Uhr TVO III - TS Rodalben III

TVO-News 2015/2016

Änderungen der Spieltermine im Laufe der Saison möglich.

43


4. Mannschaft Hinten von links nach rechts: Trainer Charif Traore, Kevin Moritz, Torsten Baumann, Volker Schwarzweller, Philipp Raff Mitte von links nach rechts: Jens Weber, Bernd Übel, Matthias Stark, Norbert Kern, Simon Schwald, Werner Steinhöfer Es fehlen: Martin Hunsicker, Arno Schönhöfer, Karl-Heinz Draxler

Aktuelle Trainingszeiten unter www.tv-offenbach.de/ handball Spielplan 4. Mannschaft

Im Schlangengarten 58 - 76877 Offenbach

September 2014 So. 14.09.2014 15:30 TV Offenbach II – TSG Kaiserslautern So. 21.09.2014 18:30 TuS Kl.-Dansenberg II – TV Offenbach II Sporthalle Dansenberg, Am Handballplatz 1, 67661 Kaiserslautern – Entfernung: 62 km

So. 28.09.2014 18:00 TV Offenbach II – TSG Friesenheim III Oktober 2014 Sa. 04.10.2014 18:15 TV Wörth II – TV Offenbach II

Bienwaldhalle, Am Bienwald 3, 76744 Wörth Entfernung: 26 km

So. 11.10.2014 19:30 TV Offenbach II – SG Wernersberg/Annweiler

So. 16.11.2014 18:00 TV Offenbach II – MSG Oggersheim/LU Sa. 22.11.2014 20:00 TV Kirrweiler – TV Offenbach II

Reblandhalle, Unterried 6, 67423 Kirrweiler – Entfernung: 13 km

So. 30.11.2014 18:00 TV Offenbach II – VTV Mundenheim II Dezember 2014 So. 07.12.2014 18:00 TV Dahn – TV Offenbach II

Schulzentrum, Am Kreuzstein, 66494 Dahn – Entfernung: 46 km

So. 14.12.2014 18:00 TV Offenbach II – TuS Heiligenstein

44

TVO-News 2015/2016

So. 22.02.2015 15:30 TV Offenbach II – TV Edigheim

So. 18.01.2015 15:30 TV Offenbach II – TuS Kl.-Dansenberg II

Gesamtschule Oggersheim, Hermann-Hesse Str. 11, 67069 Ludwigshafen – Entfernung: 49 km

Barbarossa Halle, Ludwig-Thoma Str. 1, 67657 Kaiserslautern – Entfernung: 62 km

Sa. 24.01.2015 20:00 TSG Friesenheim III – TV Offenbach II TSG Sportzentrum, Eschenbachstr. 85, 67063 Ludwigshafen – Entfernung: 48 km

Februar 2015 So. 01.02.2015 18:00 TV Offenbach II – TV Wörth II So. 08.02.2015 18:00 SG Wernersberg/Annweiler – TV Offenbach II

November 2014 So. 09.11.2014 18:00 TV Edigheim – TV Offenbach II

Schulzentrum Edigheim, Mühlaustr. 51, 67069 Ludwigshafen – Entfernung: 51 km

Januar 2015 So. 11.01.2015 18:00 TSG Kaiserslautern – TV Offenbach II

Änderungen der Spieltermine im Laufe der Saison möglich.

Hauptschule Annweiler, Am Herrenteich 2, 76855 Annweiler – Entfernung: 21 km

TVO-News 2015/2016

März 2015 So. 01.03.2015 17:30 MSG Oggersheim/LU– TV Offenbach II

So. 08.03.2015 15:30 TV Offenbach II – TV Kirrweiler So. 15.03.2015 15:00 VTV Mundenheim II – TV Offenbach II Schulzentrum, Adlerdamm, 67061 Ludwigshafen – Entfernung: 49 km

April 2015 So. 19.04.2015 18:00 TV Offenbach II – TV Dahn Sa. 25.04.2015 18:00 TuS Heiligenstein – TV Offenbach II Rhein-Pfalz Halle, Viehtriftstr. 108, 67354 Römerberg – Entfernung: 25 km

45


Gute nachWuchsarbeit:

ZEISS und brillenhammer. Eine starke Verbindung.

Bedarfsanalyse

Präzisionsmessung

Brillenglasbestimmung

rzahLe positiVe schiedsrichte

Werde fan! Fassungsauswahl

Brillenglaszentrierung

Brillenglaslösung

Brillenübergabe

ZEISS Seh-Analyse. Weit mehr als ein Seh-Test oder Seh-Check. Erleben Sie das volle Spektrum des Möglichen und sehen Sie sichtbar besser. Für weitere Informationen besuchen Sie unsere Website und/oder kommen Sie bei uns vorbei. Erfahrene Augenoptikermeister/innen und Augenoptiker/innen nehmen sich Zeit für Sie. Spitzentechnologie und aktuelle Kollektionen sorgen für Ihr optimales Sehen und Aussehen. Wir freuen uns auf Sie.

Landau · Speyer (2x) · Herxheim · Kandel · Germersheim

die tVo-facebookGemeinde…

www.brillenhammer.com

…hat sich innerhalb eines Jahres um über 08.04.15 15:44

bh501399_Anz.ZeissSehAnalyse 90x138 AK.indd 1

t k e p Res Die Eltern, die Zuschauer und die Offiziellen repräsentieren den Turnverein 1886 e.V. Offenbach/Queich sowohl bei den Heimspielen in der Queichtalhalle als auch bei Auswärtsfahrten. Deswegen sollten Sie sich stets so verhalten, dass Sie allen Nachwuchsspielern des TVO ein Vorbild sind.

46

40 Prozent vergrößert.

Aktuell 481 Like it

(30.08.2015)

Die Altersgruppe zwischen 18 und 34 Jahren stellt die Hauptgruppe unserer Leser. Aktualität zahlt sich aus! Die meisten Facebook-Nutzer besuchen die TVO-Seite Sonntags zwischen 20 und 21 Uhr

www.facebook.de tV-offenbach

tVo-news 2015/2016

Der Wert eines neutralen Schiedsrichters wird unstrittig von allen Vereinen, Trainern und Spielern anerkannt. Leistungsbereitschaft und Engagement sind für das Gesamtbild der Schiedsrichter in unserem Verein die entscheidende Grundlage. Deshalb blickt der TV Offenbach mit Stolz auf seine Schiedsrichter. Unsere jungen Talente erhalten auch weiterhin die Chance , sich im Rahmen ihrer eigenen Möglichkeiten positiv zu entwickeln. Die Schiedsrichtersituation beim TV Offenbach entwickelt sich weiterhin sehr positiv. Nach der Anzahl unserer gemeldeten Männermannschaften (wir sind der einzige Verein in der Pfalz der vier Männermannschaften stellt) müssen wir fünf Schiedsrichter an den Pfälzer Handball-Verband melden. Diese Anzahl überschreiten wir deutlich. Insgesamt schicken wir acht lizenzierte Schiedsrichter ins Rennen. An der Spitze stehen eindeutig Joshua und Julian Metz. Die beiden 23 und 21 Jahre alten Jungs aus Insheim haben sich in der vergangenen Saison in der Männer-Oberliga Rheinland/ Pfalz-Saar und in der A-Jugend-Bundesliga etabliert. Hier kann das nächste Ziel nur heißen: 3. Liga. Dahinter steht ein sehr erfahrenes Gespann. Josef Lerch gehört mit seinem Partner Klemens Forler aus Landau dem pfälzischen B-Kader an, der hauptsächlich Spiele der Verbandsliga leitet. Mit 65 bzw. 68 Jahren sind sie das älteste SR-Gespann im Pfälzer Handball-Verband. Doch weiterer Nachwuchs steht bereit. Pascal Schnurr (18) und sein Partner Frank Hund (17), der zur neuen Saison nach Offenbach gewechselt ist, sind in den C-Kader aufgestiegen und können nun auch mit der Leitung von Spielen der unteren Männer- und Frauenklassen beauftragt werden. Im Jung-SR-Kader tummeln sich Nico Fuchs und Philipp Serr (beide 17), beide dem jüngeren A-Jugend-Jahrgang angehörig. Sie werden wohl hauptsächlich in den Pfalzligen der Bund C-Jugend zum Einsatz kommen, um sich weiterzuentwickeln. Unser Jüngster, Nico Bader (14), hat erst vor wenigen Monaten die SR-Lizenz erworben. Er wird wohl überwiegend bei Heimspielen unserer D- und E-Jugendmannschaften zum Einsatz kommen, aber wohl auch D-Jugendspiele als echter Neutraler in Begleitung eines Coachs leiten dürfen. Dahinter stehen schon wieder weitere Talente in den Startlöchern. Drei 13- und 11-jährige

n beim tVo

philipp serr und nico fuchs

frank hund und pascal schnurr Jungs werden von Josef Lerch behutsam an die Schiedsrichteraufgabe herangeführt. Selbst 10- und 9-jährige (darunter ein Mädchen) greifen im Training schon mal zur Pfeife. Mit dem SR-Bereich in enger Verbindung stehen auch die Eltern von Joshua und Julian Metz. Claudia und Joachim Metz sind als neutrale Zeitnehmer und Sekretär in der 3. Liga unterwegs.

Inzwischen hat der Pfälzer Handballverband seine Ausbildung an das Fördersystem des TV Offenbach angelehnt.

tVo-news 2015/2016

47


Handball bewegt Schu

le

Schon seit 2008 besteht in der Metropolregion Rhein-Neckar ein Netzwerk zwischen den dort tätigen Handball-Verbänden in dem auch das Projekt „Handball bewegt Schule“ eingebettet ist. Am 22. Mai hat auch der TV Offenbach den Schülerinnen und Schülern der Grundschule Offenbach das Handballspiel näher gebracht. Der TVO kam für diesen Vormittag in die Grundschule, um den Schülerinnen und Schülern spielerisch das Handballspiel näher zu bringen. Unterstützt wird das Handball-Spielfest „Handball bewegt Schule“, vom Pfälzer Handball-Verband. Der hilft dem Verein und der Schule organisatorisch und konzeptionell. Das Angebot, nach neuesten methodisch-didaktischen Gesichtspunkten zusammengestellt, umfasste Wettkampfstationen wie zum Beispiel „MiniHandball“ parallel dazu gab es ein variables Stationstraining mit Prellen, Fangen/Werfen, Koordination, Balancieren, usw. Der Ablauf war so angelegt, dass die Kinder fast ständig mit dem Ball in Bewegung waren. Langeweile war ein Fremdwort. Über 240 Kinder nahmen an diesem Aktiontag teil. Der wurde von Torsten Baumann (Jugendtrainer beim TVO) organisiert. Unterstützt wurde er dabei von Josef Lerch, Marcel Winter, Julia Glöckner, Michaela Lutz-Guldi und Seyfettin Erdinc (Handball TVO), Paul List (Leichtathletik TVO), Cornelia Pauli und Sabine Kraus-Schlemilch (SV Bornheim) sowie den Lehrerinnen und Lehrern der Grundschule Offenbach.

48

TVO-News 2015/2016

TVO-News 2015/2016

49


Apotheken Offenbach kompetent, freundlich und nah für Ihre Gesundheit

S.M.-Frisuren wünscht allen Mannschaften des TV-Offenbach eine erfolgreiche Saison 2015/2016.

Es w u r d e g eh ei r at et Auch diese Sommerpause ging nicht ohne Hochzeit vorüber. Am 1. Juni gaben sich Thorsten Morio und seine Braut Eva Wolff vor dem Standesamt in Offenbach das Ja-Wort. Thorsten erlernte beim TVO das Handballspiel. Zwischendurch führte ihn seine sportliche Karriere auch zur SG OttersheimBellheim-Zeiskam. Nun ist er wieder zurück. Er übernimmt das Traineramt der 2. Mannschaft und steht seinem Bruder Christoph als Rückraumspieler im Pfalzligateam zur Verfügung. Der TV Offenbach wünscht dem Brautpaar alles Liebe und nur das Beste für die gemeinsame Zukunft!

Siegfried Martin

Obergasse 6 76877 Offenbach Tel.: 06348-5918

Apothekerin Christine Gieger Raiffeisenstraße 7 Offenbach Telefon 06348/98220 Fax 06348/9822-12 bestellung@mozartapotheke-offenbach.de www.mozartapotheke-offenbach.de

Apotheker Paul Walter Landauer Straße 4 Offenbach Telefon 06348/349 Fax 06348/1204 bestellung@gesundheitsbote.de www.gesundheitsbote.de www.engel-apotheke-offenbach.de

Praxis für Physiotherapie und Krankengymnastik Remco van Strien • Physiotherapeut • Brüggertherapeut • Bobath-Therapeut Termine nach Vereinbarung Hermann-Platz-Straße 13 • 76877 Offenbach/Queich Tel.: 06348-7987 • Fax: 06348-919431

50

TVO-News 2015/2016

#Leidenschaft #Emotionen #Teamgeist Die CDU Offenbach wünscht den Mannschaften des TVO eine spannende und erfolgreiche Saison 2015/2016

TVO-News 2015/2016

51


: Mitspieler Willkommen Abteilung Tischtennis Die Tischtennis-Abteilung hat in der abgelaufenen Saison 2014/2015 mit insgesamt 6 Mannschaften am Spielbetrieb des Pfälzischen Tischtennis Verbandes (PTTV) teilgenommen. Die 1. Herrenmannschaft startete in der Bezirksklasse Süd und hatte zu Rundenbeginn das Problem, dass mit Jürgen Stegner und Martin Rapp gleich zwei erfahrene Stammspieler aus beruflichen und privaten Gründen ausfielen. Im Bestreben die Mannschaften durch Nachwuchskräfte zu verjüngen, wurden die ausgeschiedenen Spieler durch Patrick Kogler und Christoph Leibach ersetzt. Diese konnten die Lücke zwar nicht ganz schließen, aber es reichte dennoch den letzten Nichtabstiegsplatz zu erreichen und die Klasse zu halten. Die Mannschaft kann somit auch in der kommenden Saison in der Bezirksklasse Süd starten. Klassenerhalt in der Bezirksklasse! Die 1. Mannschaft mit Arndt Heddergott, Hugo Messemer, Harald Krapp, Patrick Kogler, Günter Herrmann, Christoph Leibach (Bild links) und die beiden Nachwuchskräfte Christoph Leibach und Patrick Kogler (Bild unten)

Die 4. Herrenmannschaft erreichte in der Kreisklasse A Süd den 7. Tabellenplatz und war somit jenseits von gut und böse. Zur neuen Saison tritt diese Mannschaft wieder in der gleichen Klasse an.

Leider ist unsere Sportart kein Publikumsmagnet wie Handball oder Fußball. Selbst in höheren Ligen finden die Punktespiele meist vor leeren Rängen statt. Wer aber trotzdem einmal Lust hat beim Tischtennis zuzuschauen, hier sind unsere Heimspieltage und Anfangszeiten:

Ansonsten sind Tischtennisinteressierte, die gerne auch mal selbst den Schläger in die Hand nehmen wollen, jederzeit willkommen.

Last but not least spielten wir auch noch mit 2 Seniorenmannschaften (Ü40) in der Bezirksliga, bzw. in der Bezirksklasse. Die 1. Seniorenmannschaft schaffte in der Bezirksliga den Klassenerhalt, die 2. Seniorenmannschaft erreichte punktgleich mit dem Meister den 2. Tabellenplatz. In der kommenden Saison wird es mangels Meldungen nur noch eine Bezirksliga im Seniorenbereich geben. Hier werden wir mit einer Mannschaft teilnehmen.

Herren 1 Herren 2 Herren 3 Herren 4 Senioren Schüler

Aktive Herren und Hobbyspieler/innen: Montags ab 20 Uhr in der Turnhalle der Grundschule, Hauptstr. 84

Nach 1-jähriger Abstinenz werden wir in der kommenden Saison auch wieder eine Schülermannschaft in der Kreisliga Süd ins Rennen schicken. Im ersten Jahr wird von den „Kleinen“ nicht so viel zu erwarten sein, aber wir lassen uns gerne positiv überraschen.

- - - - - -

samstags ab 19:00 Uhr samstags ab 19:00 Uhr freitags ab 20:00 Uhr sonntags ab 10:00 Uhr montags ab 20:15 Uhr samstags ab 15:00 Uhr

Alle Heimspiele werden in der Turnhalle der Grundschule Offenbach, Hauptstraße 84 ausgetragen. Die neue Saison beginnt am Wochenende vom 11. bis 13.09.2015, die genauen Begegnungen können aus dem Amtsblatt entnommen oder auf unserer website nachgesehen werden. www.tv-offenbach.de / Tischtennis

Unsere verschiedenen Gruppen trainieren nach den Sommerferien wie folgt:

Schülermannschaft und Anfänger/innen: Mittwochs von 17.30 bis 19 Uhr in der Turn-und Festhalle, Essingerstr.90 Aktive Herren und Hobbyspieler/innen: Mittwochs von 19 Uhr bis Ende in der Turn-und Festhalle Schülermannschaft und Anfänger/innen: Freitags von 17 bis 18.30 Uhr in der Turnhalle der Grundschule Jugendliche, Aktive und Hobbyspieler/innen: Freitags ab 18.30 Uhr bis Ende in der Turnhalle der Grundschule.

Für Rückfragen stehen Abteilungsleiter Hermann Weber oder Sportwart Fritz Gensheimer jederzeit zur Verfügung. Hermann Weber: Tel. 06348 / 8328 - eMail: weberh57@gmx.de / Fritz Gensheimer: Tel. 06348 / 7924 - eMail: fritz.gensheimer@gmx.de

Wissenswertes über Ti Die 2. Herrenmannschaft spielte in der Kreisliga Süd und erreichte mit ihren erfahrenen Kräften einen guten 5. Tabellenplatz. In der kommenden Saison wird diese Mannschaft wieder in dieser Liga antreten. Überraschend und unerwartet startete unsere 3. Mannschaft in der Kreisklasse A Süd durch und wurde Vizemeister! Dieser 2. Platz berechtigt nun zum Aufstieg in die nächst höhere Klasse. Die 3. Mannschaft wird somit in der kommenden Saison unserer 2. Mannschaft in der Kreisliga Süd Konkurrenz machen. Beim Tischtennis ist es im Unterschied zu anderen Sportarten durchaus üblich, dass mehrere Mannschaften des gleichen Vereins in einer Klasse spielen. Allerdings müssen die vereinsinternen Duelle bis spätestens zum 3. Spieltag ausgefochten sein um Wettbewerbsverzerrungen zu vermeiden. Aufsteiger in die Kreisliga Süd! Die 3. Mannschaft mit Achim Schmitz, Jonas Jansen, Marius Hoffmann, Markus Bentz (Bild rechts)

52

TVO-News 2015/2016

Der Ursprung des Tischtennis liegt in England, wo es 1874 erstmals schriftlich erwähnt wurde: Der englische Major Walter Clopton Wingfield machte das „spharistike“ (griechisch: „Lass uns spielen“) bekannt. Hierbei handelte es sich um einen Holzkoffer, darin enthalten die Spielregeln und das ganze Zubehör vom Hammer bis zu den Schnüren für die Befestigung der Netzspannvorrichtung auf Rasen. Das Spiel entwickelte sich aus dem „normalen“ Tennis und wurde zunächst vorwiegend vom englischen Adel im Freien gespielt. Man verwendete einen Gummiball mit Flanellüberzug oder auch eine Kugel aus Kork. Später benannte man das Spiel in Lawn-Tennis (Rasen-Tennis) um. Wegen des berüchtigten englischen Regenwetters verlegte man das Spiel dann in die Wohnung und benutzte Tische als Tennisfeld. Eine Schnur diente als „Netz“, als Schläger nahm man Federballschläger, Bücher oder gar Bratpfannen. Folgerichtig benannte man das Spiel wieder um, es hieß nun Raum-Tennis. Tischtennis wurde erstmals Ende des 19. Jahrhunderts gespielt und hieß „Ping Pong“. Diese Bezeichnung wurde aber 1901 als Handelsmarke eingetragen und darf seither bei Wettkämpfen

schtennis

oder im Handel nicht mehr frei verwendet werden. „Ping Pong“ wird jedoch in der Umgangssprache weiterhin verwendet und in China sogar amtlich, wo der Sport „Ping Pong Ball“ heißt und bereits vor vielen Jahren zum Volkssport Nr. 1 avancierte. Dem Deutschen Tischtennis-Bund gehören fast 10.000 Vereine mit rund 670.000 Mitgliedern an. Gespielt werden Damen- und Herreneinzel, Damen- und Herrendoppel sowie gemischtes Doppel. Kurioses, Rekorde: • Als längster Ballwechsel im Guinness-Buch der Rekorde ist ein 8 Stunden und 30 Minuten und 6 Sekunden dauerndes Hin und Her zwischen den US-Amerikanern Max Fergus und Luke Logan verzeichnet, welches am 26. August 2013 in der Sports Enhancement Academy in Stoughton (Wisconsin) stattfand. • Das längste Doppel spielten mit 102 Stunden Roland Merklein, Volker Fernath, Hilmar Küttner und Helmut Hanus aus Stuttgart vom 23. bis 27. Mai 1980 • Im Mai 2008 wurde unter dem Motto „Ein Dorf spielt Tischtennis“ durch die SG 1908 Ober-

TVO-News 2015/2016

biel 200 Stunden lang ohne Unterbrechung an mindestens zwei Tischen Tischtennis gespielt. Damit stellt die SG den deutschen Rekord für die längste ununterbrochene Breitensportveranstaltung. • Schmetterbälle waren früher verboten, wegen der Verletzungsgefahr für den Gegner. • Ein Profispieler verliert während eines Turniers bis zu 3,5 kg Gewicht pro Wettkampftag. Während eines Satzes (mit 11 Punkten) verbraucht er etwa die doppelte Energie eines Leichtathleten, der 100 Meter in 10,2 Sekunden läuft. Bei der Europameisterschaft in Prag 1976 betrug der höchste Gewichtsverlust eines Spielers 8 kg • Der Ungar Victor Barna ist bis heute der erfolgreichste Tischtennisspieler. Zwischen 1929 und 1939 gewann er 22 WM-Titel: fünfmal im Einzel, achtmal im Doppel, zweimal im Mixed und siebenmal mit der Mannschaft. • Als bis heute bester Tischtennisspieler gilt der Schwede Jan-Ove Waldner. Er ist im einzelnen: Olympiasieger, 6-facher Weltmeister, 11-facher Europameister, 7-facher TOP 12-Sieger sowie 2-facher Weltcup-Sieger.



(Quelle: Wikipedia.de)

53


Nutzen Sie meine Erfahrung. Versichern, vorsorgen, Vermögen bilden. Dafür bin ich als Ihr Allianz Fachmann der richtige Partner. Ich berate Sie umfassend und ausführlich. Überzeugen Sie sich selbst.

Harald Kopf Generalvertretung der Allianz Essinger Str. 47 76877 Offenbach harald.kopf@allianz.de www.haraldkopf-allianz.de Tel. 0 63 48.15 21 Fax 0 63 48.58 32

54

TVO-News 2015/2016

TVO-News 2015/2016

55


Ihr Erfolg ist unser Ziel! Der stetige Wandel von Märkten und Technologien verändert in immer höherem Tempo die Unternehmen. Dieser Wandel verändert auch die Kommunikationswege in Unternehmen, Arbeitsprozesse müssen immer wieder überprüft und optimiert werden. Menschen in Unternehmen müssen diese neuen Prozesse verstehen und leben können.

Marktstraße 2a 76870 Kandel Tel.: 07275 - 61 5 40 eMail: info@eichislaufladen.de www.eichislaufladen.de

An dieser Stelle hat GAFICON schon viele erfolgreiche Projekte in Bereichen der Industrie und der Printmedien durchgeführt. Da wir in der Lage sind, ganzheitlich Lösungen anzubieten, sind wir für viele Unternehmen ein interessanter Partner Ihre Anforderungen aufzunehmen und entsprechend umzusetzen. Das Wissen, innovative Lösungen in bestehende Strukturen bzw. heterogene Systemumgebungen zu integrieren, ist hier besonders wichtig. Neben aller Technik möchten wir Ihnen ein verlässlicher Partner für die Zukunft sein. Projekte werden von Menschen umgesetzt, ein gemeinsames Miteinander ist die Basis für alles Tun und führt zum Erfolg.

Öffnungszeiten: Montag - Freitag: 9:30 - 12:00 und 14:30 - 18:00 Samstag: 9:30 - 13:00

Hier

Seit vielen Jahren gehört Gaficon GmbH zu den großen Sponsoren der TVO-Jugend- und Förderarbeit. Dank der großzügigen Hilfe können unsere Nachwuchssportler ihren Kraftaufbau regelmäßig im Fitnessstudio individuell gestalten. Zudem ist eine physiotherapeutische Betreuung gesichert. Dieser gezielte Abbau der körperlichen Defizite ist die Grundlage dafür, dass die Jungs später einmal den Anforderungen der Handball-Oberliga gerecht werden können.

könnte

Ihre Werbung stehen

Impressum

Fragen Sie uns: Geschäftsstelle TV 1886 e.V. Offenbach/Queich

Texte: P  eter Niekum, Bernhard Wagner, Josef Lerch, Abteilungen Turnen, Leichtathletik und Tischtennis

Verantwortlich für den Inhalt: Peter Niekum Albert-Schweitzer-Str. 11, 76877 Offenbach Tel.: 06348-5125 eMail: peter.niekum@tv-offenbach.de

Gestaltung und Design: Sandra Schneider Werbung: Marco Gensheimer und Josef Lerch

Fotos: Peter Niekum, Björn Iversen, Claudia Schmitt, Birgit Hoffmann, Rheinpfalz, TVO Ironman-Fotos: FinisherPix.com

Tel.: 06348-7100

56

Herausgeber: TV 1886 e.V. Offenbach/Queich Im See 55, 76877 Offenbach

TVO-News 2015/2016

Konzept u. Realisierung: Arbeitsbereich Öffentlichkeitsarbeit - TV Offenbach - Handball Erscheinungstermin: Saisonstart 2015/2016 Auflage: 1.000 Stück

TVO-News 2015/2016

57


marktplatz tVo Die Partner des TVO auf einen Blick Apotheken Engelapotheke Landauer Straße 4 76877 Offenbach Tel.: 06348/349 Fax: 06348/1204 Mozartapotheke Raiffeisenstr. 7 76877 Offenbach Tel.: 06348/98220 Fax: 06348/982212 Autohäuser Ulrich Dukar Landauer Straße 11 76877 Offenbach Tel.: 06348/6473 Fax: 06348/5568 www.autohaus-dukar.de Sven Lerch Im Schlangengarten 18 76877 Offenbach Tel.: 06348/919370 Fax: 06348/919371 www.autohaus-lerch.de Badsanierung Christian Lenz Franz-Matt-Straße 8 76877 Offenbach Tel.: 06348/610145 www.badsanierung-lenz.de Banken/Sparkassen Sparkasse Südliche Weinstrasse Marie Curie Straße 5 76829 Landau Tel.: 06341/180 www.sparkasse-suew.de VR-Bank Südpfalz eG Waffenstraße 15 76829 Landau Tel.: 06341/9040 www.vrbank-suedpfalz.de Bauunternehmen / Baubedarf Hugo Knoblauch In den Niederwiesen 1 76744 Wörth Tel.: 07271/8080 Fax: 07271/12537 www.knoblauch-bau.de Simsek Bau GmbH - Tief- und Straßenbau Am Gäxwald 30 76863 Herxheim Tel.: 0 72 76/50 30 85-2 www.simsek-bau.de

Eisen- u. Sanitärhandel

Kücheneinrichtung

Sozialdienste

Steuerberatung

Zahnärzte

Walter Fritz GmbH & Co Horstring 10 76829 Landau Tel.: 06341/98630 Fax: 06341/986310

Küchengalerie Huppert GmbH Waldstraße 9 76879 Bornheim Tel.: 06348/1550 Fax: 06348/8873

Elektroinstallation

Hans-Peter Müller Mühlweg 16 76877 Offenbach Tel.: 06348/615755

Pflegen und Helfen Inh. Claudia Fürst Queichtalring 41 76877 Offenbach Tel.: 06348/919796 www.pflegen-helfen.de

Steuerberater-Partnerschaft Adrian & Beck Friedhofstraße 8 76877 Offenbach Tel.: 06348/959600 Fax: 06348-956020 www.adrian-beck.de

Dres. Werling & Kollegen Konrad-Adenauer Straße 9 76877 Offenbach Tel.: 06348/97220 Fax: 06348/972230 www.dr-werling.de

Spenglerei-Dachdeckerei

Textildruck

Zeltbau

Thomas Koch Brühlfahrt 76877 Offenbach Tel.: 06348/93084

Rummel Siebdruck GmbH Am Weidensatz 29 76756 Bellheim Tel.: 07272/972010 Fax: 07272/75421 www.rummel-siebdruck.de

Volker & Josef Herle Neugasse 23 76877 Offenbach Tel.: 06348/7524

Wingerter Johannes Am Brünnel 4 76877 Offenbach Tel.: 06348/7756 Fax: 06348/615163 www.elektro-wingerter.de Energie Energie Südwest AG Industriestr. 18 76829 Landau Tel.: 06341/2890 www.energie-suedwest.de Thüga AG Rheinhessen-Pfalz Am Gaswerk 1 76761 Rülzheim Tel.: 07272/92922000, www.gasweb.de juwi Service & Solutions GmbH Energie-Allee 1 55286 Wörrstadt www.juwi.de Fahrschule Wolfgang Baierlein Hochstadter Straße 2c 76877 Offenbach Tel.: 06348/940641 www.fahrschule-baierlein.de Fleischwarengroßhandel Freier & Hörner Im Schlangengarten 28 76877 Offenbach Tel.: 06348/8211 Fax: 06348/5820 www.freier-und-hoerner.de Friseur Martin Siegfried Obergasse 6 76877 Offenbach Tel.: 06348/5918

McDonald‘s Restaurant Johannes Kopp Straße 4 76829 Landau Tel.: 06341/959677

Gebäudetechnik Matz u. Jung GmbH Speyerer Straße 2 76829 Landau Tel.: 06341/98570 Fax: 06341/985780 www.matz-jung.de

Hermann Clauß Böhlweg 1 76877 Offenbach Tel.: 06348/6435 Fax: 06348/4255 Drogerie dm drogerie-markt GmbH & Co. KG Hornbachstraße 17 76879 Bornheim Tel.: 06348/919879 www.dm-drogeriemarkt.de

58

Optiker Brillen Hammer GmbH & Co. KG Obere Haupstraße 16 76863 Herxheim Tel.: 07276/8908 Fax: 07276/95010 Optik Uhren Waltenberger Hauptstraße 42 76877 Offenbach Tel.: 06348/5152 Fax: 06348/959000 Ökologischer Landbau Bioland Familie Gensheimer Hauptstraße 97 76877 Offenbach Tel.: 06348/919235 www.gemuesebau-gensheimer.de

Glas- und Gebäudereinigung Südpfälzische Gebäudereinigung - Rolf Osche Godramsteiner Straße 18 76829 Landau Tel.: 06341/4245 Heizung/Sanitär Koch u. Lauth GdBR Franz-Matt Str. 20 76877 Offenbach Tel.: 06348/8755 Fax: 06348/4365 Schnetzer GmbH Germersheimer Straße 64 76877 Offenbach Tel.: 06348/1878 Kaffeerösterein KFE Die Kaffeerösterei GmbH Maximilianstraße 2 76829 Landau Tel.: 06341/144141

tVo-news 2015/2016

Sportartikel / -geräte Geil Radsportfachgeschäft Raiffeisenstraße 9 76877 Offenbach Tel.: 06348/6106873 www.radsport-geil.de Eichi's Lauf Laden Marktstraße 2a 76870 Kandel Tel.: 07275/61540 www.eichislaufladen.de Statik Emil Hilzendegen Dipl.-Ing (FH) Mozartstraße 51 76877 Offenbach Tel.: 06348/6422 Fax: 06348/5176 Steinmetz- und Steinbildhauermeister Grabmale Stephan Hoffmann Ottostraße 3 76879 Knittelsheim Tel.: 06348/355 Fax: 06348/5868

Versicherungen Allianz Generalvertretung Harald Kopf Essingerstraße 47 76877 Offenbach Tel.: 06348/1521 Fax: 06348/5832 www.allianz.de Weingut Erich Benz Gerämmestraße 28 76879 Essingen Tel.: 06347/8160 Christian Butz Hauptstraße 194 76829 Hochstadt Tel.: 06347/476 Pfaffmann GbR Hauptstraße 43 67482 Böbingen Tel.: 06327/3663 Fax: 06327/960101 www.weingutpfaffmann.de

Zimmermann Franz Inser Jakobstraße 45 76877 Offenbach Tel.: 06348/6462 Fax: 06348/5819 Rolf Pfeuti Im Schlangengarten 58 76877 Offenbach Tel.: 06348/5142 Fax: 06348/1350 Sonstige Voestalpine HTI GmbH & CoKG In den Bruchwiesen 11-13 76855 Annweiler GAFICON GmbH Im Ostpark 29 35435 Wettenberg

Parteien CDU 76877 Offenbach Tel.: 06348/972920 www.offenbach-queich.cdu.de Physiotherapie

Rehaktiv Achim Bullinger St. Christophorus Straße 4-6 76863 Herxheim Tel.: 07276/919450 Fax: 07276/919451 www.rehaktiv-herxheim.de

Modehaus Morlock Reiterstraße 6 76829 Landau Tel.: 06341/87688 Fax: 06341/20787

Brennstoffe

Flick Metzgerei u. Partyservice Essinger Straße 31 76877 Offenbach Tel.: 06348/302

Gaststätten/Restaurant

Bekleidung

Park u. Bellheimer AG Karl-Silbernagel Str. 20-22 76762 Bellheim Tel.: 07272/7010 Fax: 07272-701177 www.park-bellheimer.de

Metzgerei

Michael Koch Franz-Matt-Straße 4b 76877 Offenbach Tel.: 06348/8986 Fax: 06348/989361

Ursula Hecker - Transporte, Erdbewegungen Sunnerwiesen 10 76863 Herxheim Tel. 07276/988140

Brauerei

Wünstel Sonnenschutztechnik Albert-Einstein-Straße 15 76829 Landau Tel.: 06341-9876-790

Haarstudio Gaby Wagner Queichtalring 76 76877 Offenbach Tel.: 06348/6445

Piccola Italia Lise-Meitner-Straße 76829 Landau Tel.: 06341/9355466 www.piccolaitalia.de

Morio Jeans & Mode In den Weppen 21 76879 Bornheim Tel.: 06348/919156

Markisen

Remco van Strien Hermann Platz Straße 13 76877 Offenbach Tel.: 06348/7987 Soleil de Vie - Christian Chambon-Bergeron Albert-Einstein-Str. 6 (2.OG), 76829 Landau Tel: 06341/5590708 (Physio) & 5590709 (Osteo) Presse Rheinpfalz Verlag u. Druckerei GmbH & Co. KG Ostbahnstr. 12 76829 Landau Tel.: 06341/2810 Fax: 06341/281100 www.rheinpfalz.de Reifenservice CWI Reifenservice Hochstadter Straße 14 76877 Offenbach Tel.: 06348/919735 Fax: 06348/919736 www.cwi-reifenservice.de Schmierstoffe George Handels GmbH Waldstraße 10 76879 Bornheim Tel.: 06348/98240 Fax: 06348/982440 Schuhmode Schuhgalerie Inh. Volker Laux Westbahnstraße 28 76829 Landau Tel.: 06341/919115 Fax: 06341-919116

tVo-news 2015/2016

59


[ Wir sprechen südlich. ] Wir unterstützen den Sport in der Region.

www.sparkasse-suew.de Pass, Flanke, Tor – mit uns gehören alle zu den Gewinnern. Denn wir bringen die Region in Form: vom Einzelkämpfer bis zum Mannschaftssportler, vom Breiten- bis zum Leistungssport fördern wir Fairplay und Teamgeist. Durch unsere Spenden und Sponsorings ermöglichen wir zahlreiche sportliche Aktivitäten und geben den Vereinen in unserer Region die richtige Rückendeckung. Und bei all dem sind wir nicht nur Sponsor – sondern auch Fan. Wenn’s um Geld geht – Sparkasse.

TVO-News 2015/2016

TVO-NEWS 2015/2016  
TVO-NEWS 2015/2016  
Advertisement