Issuu on Google+

newsletter 06 | 10

Triad goes Shanghai Knapp zwei Monate nach Eröffnung der EXPO 2010 in Shanghai besuchten bereits zwei Millionen Menschen unseren »Urban Planet«. Im Vergleich zum Vormonat Mai lässt sich im Juni eine Steigerung der Besucherzahlen um fast 30% registrieren! Auch das gesamte Triad-Team konnte sich nach drei Jahren harter Arbeit das Resultat vor Ort anschauen. Auf dem fünftägigen »Triad goes Shanghai Trip« stand nicht nur der Besuch der EXPO auf dem Programm, sondern auch diverse Streifzüge durch die Stadt. Deutlich wurde besonders eins: Shanghai befindet sich im Aufbruch. Gerade in einer derart dynamischen Metropole muss im Sinne des Mottos »Better City, Better Life« vieles langfristig ökologisch umgesetzt werden. Das Umdenken in grünen und zukunftsfähigen Sphären hat begonnen!

Lutz Engelke, Volker Klingenburg, Jörg Schmitt Geschäftsführung Triad Berlin

Mainau – Insel der Entdecker

Siemens Messestand Nachhaltigkeit auf 3.500 qm

Erlebniswelt „Abenteuer Energie“ in Rust

Mit Villeroy & Boch auf der Ambiente 2010

VIP-Event zum Baubeginn der Nord Stream Pipeline

25-Jahre ASTRA

Florenz: Präsentation des neuen VW Touareg

CeBIT 2010: Markenkommunikation

1/8


newsletter 06 | 10

EXPO 2010 Shanghai: »Urban Planet« Nach drei Jahren harter Arbeit war es am 1. Mai 2010 endlich soweit: Die EXPO 2010 in Shanghai öffnete ihre Tore. Bis zu 60.000 Besucher täglich besuchen seitdem den von Triad gestalteten zentralen Themenpavillon »Urban Planet«. Auf 12.000 qm macht der Pavillon auf die Problematik der Umweltzerstörung und des Klimawandels in drastischen Bildern aufmerksam und präsentiert gleichzeitig zahlreiche Ideen und Initiativen,

Road of Crisis - »Water«

2/8

Technologien und Erfindungen, die eine grundlegende Transformation unseres Planeten ermöglichen. Neben dem regen Interesse der EXPO-Besucher freut sich Triad auch über die Besuche zahlreicher Journalisten und Politiker, die das Triad Team vor Ort durch den Pavillon führt, darunter auch Bundespräsident a.D. Horst Köhler und die Fraktionsvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen Renate Künast. » Mehr Information

Road of Solutions - »Low Carbon«


newsletter 06 | 10

Erlebniswelt »Abenteuer Energie« in Rust Wie Energie zum Erlebnis wird zeigt Triad in Deutschlands größtem Freizeitpark, dem Europa-Park in Rust bei Freiburg. Die für GAZPROM Germania entwickelte interaktive Erlebniswelt sorgt bereits auf dem Weg zur neuen Katapultachterbahn für Kurzweile. Vielfältige Interaktionen bieten für Groß und Klein die passende Unterhaltung. So trainiert z.B. ein virtuelles PipelineRennen die Koordinationsfähigkeit während die Spieler

durch transparente Pipeline-Abschnitte den Ausblick in das vorbeirauschende Moskau oder die Tierwelt der Ostsee genießen. 360°-Kinos erzählen vom Finden, Fördern, Transportieren und Nutzen des Energieträgers Erdgas. Bei Erschütterungen, dynamischen RundumSound und Spezialeffekten wie Wind und Sprühwasser erlebt der Besucher mit allen Sinnen, wie Erdgas gefördert wird. » mehr Information

VIP-Event zum Baubeginn der Nord Stream Pipeline Für die Nord Stream AG konzipierte und realisierte Triad die Feierlichkeiten zum Baubeginn der Nord Stream Pipeline. Zentraler Veranstaltungsort war die Baustelle der Kompressorstation in Portovaya, dem Startpunkt der Nord-Stream Pipeline auf russischem Boden, vier Stunden nördlich von St. Petersburg. In einer Zeltstadt mit über 4.000 qm Grundfläche zelebrierten hochrangige Vertreter aus Politik und Wirtschaft wie der russische Präsident Dmitri Medwedew und der Chairman des Nord Stream Shareholder Committees und ehemalige deutsche Bundeskanzler Gerhard Schröder die symbolische Verschweißung zweier Pipelinerohre. Eine dreiminütige Panoramaprojektion setzte auf einer 270°-Leinwand die technischen Höchstleistungen der Nord Stream AG überzeugend in Szene. » mehr Information

3/8


newsletter 06 | 10

Triad auf der Insel der Entdecker Im Rahmen der Ausstellung »Entdeckungen 2010« auf der Insel Mainau, die sich in diesem Jahr mit dem Thema Energie befasst, ist Triad gleich mit drei Beiträgen vertreten. Für die »Stiftung Lindauer Nobelpreisträgertreffen am Bodensee« konzipierte und realisierte Triad einen einführenden Pavillon, in dem die Besucher erleben und lernen, wie sie verantwortungsvoller mit Ressourcen umgehen können. Das zentrale Exponat zeigt spannende Vorbilder der

Haus der Veränderungen Als drittes Projekt konzipierte und realisierte Triad den Pavillon für die Deutsche Telekom Laboratories. Präsentiert werden hier im »Haus der Veränderungen« originelle und visionäre Forschungsansätze und zukunftsweisende Projekte der Deutschen Telekom Laboratories zum Thema Energieeffizienz und Ressourcenschonung. Über ein interaktives Abstimmungssystem kann sich der Besucher zustimmend oder ablehnend äußern. Das »Trendbarometer« bildet die Ergebnisse optisch und akustisch ab und bietet so einen tagesaktuellen Überblick der Aktzeptanz der vorgestellten Projekte. » mehr Information 4/8

Natur zum Thema Energiesparen und deren intelligente Nutzung in der Technik. Ein weiterer Pavillon präsentiert das Berufsfeld Wissenschaft sowie die Nachwuchs-Initiativen des Bundesministeriums für Bildung und Forschung. Der Pavillon ist auch Startpunkt der Energie-Rallye, einer spannenden Entdeckertour durch die Stationen der Ausstellung. » mehr Information


newsletter 06 | 10

Nachhaltigkeit auf 3.500 qm Für die Siemens AG konzipierte und realisierte Triad einen Messeauftritt, der auf der Hannover Messe 2010 unter dem Motto »Create Sustainable Value« die von Siemens entwickelten Lösungen zur ökologischen Zukunftsfähigkeit präsentierte. Erstmalig bewertete Triad auch die Ökobilanz des Standes, um für zukünftige Messestände Optimierungspotenziale zu ermitteln

und Nachhaltigkeitsstrategien abzuleiten. Ein erster Schritt auf dem Weg zu einem effektiv ökologischen Messestand wurde dieses Jahr bereits dadurch geleistet, dass wiederverwendbare Teile des Messestandes an den Skaterpark Mellowpark abgegeben wurden, der diese zum Bau von Skaterrampen nutzt. » mehr Information

Mit Villeroy Boch auf der Ambiente 2010 Der 1.180 qm große Messestand für die Ambiente 2010 ist für Villeroy & Boch weit über die Messe hinaus von Bedeutung: Erstmals kam ein neues, modulares Standsystem zum Einsatz, das in Zukunft Basis aller Messestände des Unternehmens sein wird, unabhängig von den Voraussetzungen der jeweiligen Halle und der Standgröße. Die von Triad entwickelte Systematik lässt sich problemlos für alle Anlässe von der Einzelpräsentation bis zum umfangreichen Messestand verwenden und leistet damit einen wichtigen Beitrag zur Steigerung der Flexibilität und Ökonomie der Messeauftritte. Gleichzeitig werden durch den wesentlich höheren Anteil wiederverwertbarer Teile nachhaltig Ressourcen geschont. » mehr Information

5/8


newsletter 06 | 10

25-Jahre ASTRA Vor 25 Jahren begann ASTRA damit, Satelliten für die Fernsehübertragung ins All zu schicken. Um dieses Jubiläum gebührend zu feiern, lud ASTRA Deutschland seine Kunden zu einem VIP-Dinner in einem einzigartigen Rahmen ein. Triad hatte den Kunstsammler Christian Boros dafür gewinnen können, seine private Sammlung im Albert Speer Bunker in Berlin-Mitte für den kleinen, exklusiven

Gästekreis zu öffnen. Führende Persönlichkeiten aus der Medienbranche und Repräsentanten von ASTRA kamen zusammen, um nach einer Führung durch die Sammlung zeitgenössischer Kunst, die der Hausherr kenntnisreich und mit ansteckender Begeisterung persönlich durchführte, das 6-GängeMenü von Starkoch Tim Raue im Penthouse auf dem Bunker zu genießen. » mehr Information

Florenz: Präsentation des neuen VW Touareg Vor einer landschaftlich beeindruckenden Kulisse präsentierte VW im März 2010 Journalisten aus aller Welt sein neues automobiles Schmuckstück. Triad Berlin verantwortete die bauliche und technische Planung und Umsetzung des fahraktiven Back-to-back-Presseevents. An 18 Veranstaltungstagen wurden VW-Vorstandsmitglieder und Journalisten aus aller Welt nach Florenz eingeflogen, wo neben Produktpräsentationen Probefahrten in Florenz und auf der eigens für das Event gebauten Offroad-Strecke absolviert werden konnten. Den Abschluss des Events bildete ein Galadinner, das im Atrium des idyllisch gelegenen Hotels »Villa Le Maschere« zelebriert wurde. » mehr Information

6/8


newsletter 06 | 10

Markenkommunikation: CeBIT 2010 Für die Verlagsgruppe Wolters Kluwer realisierte Triad Berlin auf der CeBIT 2010 einen Messestand, der kinetische Elemente und mediale Bespielung neuartig miteinander kombiniert. Das Kommunikationskonzept des Messestandes ist speziell darauf ausgerichtet, die neuen Tochterunternehmen ADDISON, AnNoText und tse:nit CS Plus der Verlagsgruppe zu präsentieren.

Die Besonderheit des Messestands ist das von Triad entwickelte kinetische Konzept für Würfel-Module, die für eine dynamische Kommunikation der Marke sorgen. Triad schuf ein Messestandkonzept, das sich besonders durch den intelligenten Einsatz vertikaler Strukturen der Markenkommunikation im Raum auszeichnet. » mehr Information

Urban Planet: Eco-Signs

Save the planet! Vielleicht doch noch die Welt retten? Jeder ein bisschen? Und trotzdem nicht auf Spaß, Humor, Leidenschaft und Engagement verzichten? Für den Urban Planet Pavillon auf der Expo in Shanghai hat Triad für »Ökotopia« als Leitsystem die »Eco-Signs« entwickelt. »Wir brauchen mehr von weniger!« heißt es so schön. Das muss nicht zwangsläufig Verzicht bedeuten. Triad hofft auf die Erzeugung eines Infekts. Der springt von Wirt zu Wirt und setzt eine lustvolle Weiterentwicklung in Gang – nicht notwendigerweise mehr Regeln, aber ein reflektierteres Verhalten. » mehr Information 7/8


newsletter 06 | 10

Pressestimmen (Auswahl) »Ideen für die Stadt« »[...] Vielleicht gelingt es den Visionären, den Gedanken in die Köpfe der Besucher zu pflanzen.« FAS, 02. Mai 2010 » Artikel lesen

»Der Schausteller« »[...] spektakuläre Unterhaltung mit einem nüchternen und sehr kritischen Blick auf die Welt zu verbinden.« Die Zeit, 20. Mai 2010 » Artikel lesen

Vorschau Mit TRUMPF auf der Euroblech: Messestand für TRUMPF auf der Euroblech in Hannover vom 26.-30. Oktober 2010 »Denk ich an Deutschland«: Die Konferenzreihe der Alfred Herrhausen Gesellschaft und der Frankfurter Allgemeinen Zeitung wird 2010 in Dresden fortgesetzt. Mit DHL in Shanghai: Im Rahmen der Expo-Aktivitäten organisiert Triad für DHL drei VIP-Kunden-Events sowie eine große DHL-Konferenz.

Impressum: Triad Berlin Projektgesellschaft mbH | Marburger Str. 3 | 10789 Berlin | Tel: 030/236078-0 | E-Mail: news@triad.de www.triad.de | Redaktion: Melanie Kutscherauer, Anna Hornung Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich. Triad Berlin gestattet die Übernahme von Texten, Abbildungen, Grafiken und Downloads in Datenbestände, die ausschließlich für den privaten Gebrauch eines Nutzers bestimmt sind. Übernahme und Nutzung der Daten zu anderen Zwecken bedarf der schriftlichen Zustimmung von Triad Berlin. 8/8


Newsletter Juni 2010