Page 1

newsletter 02 | 12

Stop Talking! Start Acting!

Liebe Leserinnen und Leser, der Carbon War Room - ein »Do Tank« der besonderen Art - widmet sich als in Washington ansässige NGO sektorübergreifend der Entwicklung von tragfähigen Business-Modellen zur Reduzierung des CO2 Austoßes. Der Carbon War Room (CWR) wurde von Sir Richard Branson und Freunden vor 3 Jahren gegründet. Der erste Creating Climate Wealth Summit in Deutschland, den wir am 13. und 14. September 2012 in Berlin gemeinsam mit dem CWR durchführen, stellt die Kernfrage: Wie kann man mit CO2-Reduzierung Geld verdienen? Wir teilen die Überzeugung, dass die große Transformation nur in Verbindung mit profitablen Businessmodellen nachhaltig funktionieren kann. Interessiert? Sprechen Sie uns an, Sie sind als Teilnehmer & Unterstützer willkommen! Weitere Informationen erhalten Sie unter http://creatingclimatewealth.com/projects/europe-berlin/ Mehr über unsere aktuellen Projekte erfahren Sie in unserem Newsletter!

Prof. Lutz Engelke | Vorsitzender der Geschäftsführung

Eröffnung SmileAngel Hospital

Siemens auf der HMI 2012

Villeroy & Boch auf der Ambiente

DHL Vision Suite

Indo-German Urban Mela

Ideen für die Bildungsrepublik

Von der Idee zur Erkenntnis

d.confestival

1|6


newsletter 02 | 12

Eröffnung SmileAngel Kinderkrankenhaus Am 27. Mai 2012 wurde das SmileAngel Kinderkrankenhaus feierlich in Peking eröffnet. Zahlreiche chinesische Superstars, wie die Gründerin der SmileAngel Foundation Faye Wong, eine der populärsten Sängerinnen und Schauspielerinnen Asiens und ihr Ehemann und Schauspieler Li Yapeng sowie Schauspielkollegin Liu Jialing waren anwesend. Für die Beteiligung am Kinderkrankenhaus nahm unter anderen Prof. Lutz Engelke einen Ehrenpreis entge-

gen. Die SmileAngel Foundation wurde 2010 vom Chinesischen Ministerium für Zivile Angelegenheiten zu den 20 einflussreichsten Stiftungen in China gezählt. Als Pioniere in der Entwicklungshilfe im Bereich des Gesundheitswesens, widmet sich die SmileAngel Foundation den operativen Korrekturen der Lippen-Kiefer-Gaumen-Segelspalten, welches eine der häufigsten angeborenen Fehlbildungen beim Menschen ist. » weitere Informationen

Siemens auf der HMI 2012 Der größte Messestand auf der wichtigsten Industriemesse des Jahres wurde zum fünften Mal von Triad Berlin für Siemens Industry gestaltet. Auf 3.500 qm fokussierte der Messestand die Themen Energieeffizienz und Produktivität. Im Zentrum des Standes wurde eine zentrale Kommunikations-Lounge etabliert, auf deren schwebenden 360°-Medienband die wichtigsten Botschaften des Product Lifecycles vermittelt wurden. Auch Bundeskanzlerin Angela Merkel und der chinesische Ministerpräsident Wen Jiabao besuchten den Siemens Messestand auf der HMI 2012. 2|6

» weitere Informationen


newsletter 02 | 12

Projection Mapping: Villeroy & Boch Bereits zum dritten Mal in Folge begleitete Triad Berlin den Keramikproduzenten Villeroy & Boch auf die wichtigste Messe der Branche, die Ambiente 2012 in Frankfurt. Projection Mapping, ein Projektionsverfahren, das Bilder auf Objekte im Raum projiziert, verwandelte die Villeroy & Boch-Räume in visuelle Erlebnisszenarien. Möbel und Gegenstände erhielten neue Funktionen – ein Schrank wurde zum Regal, ein Bilderrahmen zum Aquarium und ein tanzender

Blütenschwarm verzauberte den Raum auf wunderbare Art und Weise immer wieder neu. Zusätzlich zur Messearchitektur und Medieninszenierung realisierte Triad auch die begleitenden Messeevents. Die Erweiterung der Produktlinie CeramicPlus wurde im Rahmen einer moderierten Foodshow gemeinsam mit dem Pfälzer Trend- und Biokoch Stefan Walch präsentiert. » weitere Informationen

Projection Mapping: DHL Vision Suite Mit dem in der Logistikbranche einmaligen Innovation Center von DHL hat Triad im Jahr 2007 ein internationales Forschungs- und Entwicklungszentrum zum Thema Logistik entwickelt. In Erweiterung der Gegenwartsperspektive eröffnet die DHL Vision Suite Blicke in ferne Zukünfte. Dies geschieht mit einem neuen filmischen Format, dem sogenannten Projection Mapping, bei dem eine filmische Inszenierung um eine dritte Dimension erweitert wird. Zukunft bleibt unsichtbar, wird aber durchaus emotional aufgeladen und durch eine entsprechende Inszenierung erlebbar. 3|6

» weitere Informationen


newsletter 02 | 12

Foto: Robert Bosch GmbH

German+India 2012: Indo-German Urban Mela Im Rahmen der Feierlichkeiten zum 60. Jahrestag der Aufnahme diplomatischer Beziehungen zwischen Deutschland und Indien startete am 13. April 2012 in Mumbai die „Indo-German Urban Mela“ Städtetour. Als zentrales Element des Deutschlandjahres „Deutschland und Indien 2011-2012: Unendliche Möglichkeiten“ macht die Wanderausstellung bis Januar 2013 für jeweils zehn Tage Station in Mumbai, Bangalore, Chennai, Delhi und Pune.

Unter dem übergeordneten Thema „StadtRäume – CitySpaces“ entwickelte Triad Berlin für den Pavillon der Robert Bosch GmbH eine Ausstellung über Technologien und Produkte, die das urbane Leben verbessern. Darüber hinaus gestaltete Triad für den Pavillon des Bundesministeriums für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung einen Ausstellungsbereich zum Thema Stadtentwicklung in Deutschland. » weitere Informationen

Ideen für die Bildungsrepublik 2012 Wie auch 2011 unterstützt Triad Berlin die Initiative „Deutschland - Land der Ideen“ im Rahmen der operativen Umsetzung der Bewerbungsphase zum Wettbewerb „Ideen für die Bildungsrepublik“. Der Wettbewerb unter der Schirmherrschaft der Bundesministerin für Bildung und Forschung Prof. Dr. Annette Schavan soll beispielhafte Projekte im Bildungsbereich herausstellen und zur Nachahmung anregen. Das Motto des Wettbewerbs lautet „Gemeinsam für mehr Bildungschancen“. » weitere Informationen 4|6


newsletter 02 | 12

v.l.n.r. Prof. Dr. Hasso Plattner, Prof. Ulrich Weinberg , Prof. Dr. Christoph Meinel

d.confestival: Design Thinking the Future Vom 20. bis 22. September 2012 findet das erste internationale Design Thinking Event in Potsdam statt. Eine Mischung aus Konferenz und Festival in einer außergewöhnlich kreativ-produktiven Arbeitsatmosphäre. Internationale Design Thinker diskutieren in spannenden, offenen Formaten mit internationalen Experten, Unternehmern wie Hasso Plattner oder Design Thinking Pionieren wie David Kelley über zukunftsweisende Modelle, Methoden

und Lösungen sowie Innovationen aus den Bereichen Management, Forschung und Bildung. Ziel der Konferenz ist die Entwicklung von innovativen Ideen, Konzepten und kundenorientierten Kreationsprozessen als Rohstoff für den Wettbewerbsvorsprung von morgen. Triad Berlin bereitet in enger Kooperation mit der HPI School of Design Thinking die dreitägige Veranstaltung und das Rahmenprogramm vor. » weitere Informationen und Ticketverkauf

„Von der Idee zur Erkenntnis“ Kann man mit Gitarrensaiten Moleküle fangen? Was wissen Bilder? Wohin bewegt sich die Demokratie? Diese und weitere Fragen werden spielerisch von den interaktiven Exponaten der Wanderausstellung „Von der Idee zur Erkenntnis“ beantwortet. Anlässlich ihres 60. Geburtstags präsentiert die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) zehn ausgewählte und von ihr unterstützte Forschungsprojekte. Auf zehn multimedial und interaktiv gestalteten Projektinseln wird für die Besucher Wissenschaft erlebbar. Nächste Station: München 13. Juli - 26. August 2012 » weitere Informationen 5|6


newsletter 02 | 12

Pressestimmen (Auswahl) Ausstellung über Energieeffizienz Dem kollektiven Fußballgedächtnis tourt durch Europa eine Heimat geben „Die 270°-Panorama-Projektion zeigt 3D-Bilder aus Interview mit Prof. Lutz Engelke über die Zielvorsteleiner Industrieanlage, fliegt über eine Landschaft in lung des einzigartigen Projektes Fußballmuseum. ein Bergwerk und bildet die Produktionsstraße einer Fabrik ab.“ Nürnberger Nachrichten, 27.03.2012 Magazin des DFB-Fußballmuseums , März 2012 » Artikel lesen

» Artikel lesen

Aktuelle Projekte DFB-Fußballmuseum 2014 | Dortmund Prince Salman Science Oasis 2014 | Riad Denk ich an Deutschland Konferenz 2012 | Berlin Ideenpark Thyssen Krupp 2012 - TRUMPF Medlab | Essen TRUMPF auf der EuroBLECH 2012 | Hannover Urban Age: The Electric City 2012 | London

I mpr essum : Triad Berlin Projektgesellschaft mbH | Marburger Str. 3 | 10789 Berlin | Tel: 030/236078-0 | E-Mail: news@triad.de | www.triad.de | Redaktion: Melanie Kutscherauer Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich. Triad Berlin gestattet die Übernahme von Texten, Abbildungen, Grafiken und Down-

6|6

loads in Datenbestände, die ausschließlich für den privaten Gebrauch eines Nutzers bestimmt sind. Die Übernahme und Nutzung der Daten zu anderen Zwecken bedarf der schriftlichen Zustimmung von Triad Berlin.

Newsletter Juni 2012  

Aktueller Triad Newsletter