Issuu on Google+

Herausgeber und Veranstalter

In Kooperation mit

Landesfreiwilligenagentur Berlin Treffpunkt Hilfsbereitschaft

1

Die Berliner Freiwilligenbörse wird gefördert aus Mitteln des Landes Berlin sowie des Europäischen Sozialfonds.

Schirmherrschaft: Der Regierende Bürgermeister von Berlin, Klaus Wowereit


Was ist wo? Engagementangebote & Börsendienste Vorhalle

Info-Stände in der Vorhalle Berliner FreiwilligenPass Berliner Wochenblatt Verlag Bundesministerium für Arbeit und Soziales Geben gibt. Deutscher Engagementpreis Berliner Stiftungswoche Berliner Friedensfestival „Serve the City“ Rock im Grünen Stiftung Naturschutz Berlin

Wappensaal

Festsaal

Säulensaal

Börsen-Dienste in der Vorhalle: Börsen-Büro Börsen-Beratungsstand der LAGFA Wasser-Bar Presse-Stelle Börsen-Lotsen und –Lotsinnen Wappensaal: Freiwilligenbörse: Stand 1 - 32 Festsaal Freiwilligenbörse: Stand 33 - 100 Übergang zum Säulensaal: Info-Tische zu weiteren Engagement-Angeboten Säulensaal: Börsen-Bistro: Schüler-Firma Mobilé der Stötzner-Schule Börsen-Lounge: Sitzplätze zum Essen, Ausruhen, Reden, Lesen... Weitere Informationen zur Freiwilligenbörse erhalten Sie unter

Inhalt Detaillierte Ausstellerliste (Stand 1 bis 46) Ausstellungsplan Ausstellerliste (Legende zum Ausstellungsplan) Detaillierte Ausstellerliste (Stand 47 bis 100) 2

Seite 3 bis 27 Seite 28 und 29 Seite 30 und 31 Seite 32 bis 56


Grußwort des Regierenden Bürgermeisters von Berlin, Klaus Wowereit Auf dem Roten Teppich zum Engagement: So könnte das Motto der Berliner Freiwilligenbörse am 5. April 2014 im Roten Rathaus lauten. Denn wo sonst Staatsbesucher empfangen werden präsentieren Aussteller aus allen Bereichen der Berliner Zivilgesellschaft ihre Arbeit und laden damit zum freiwilligen Engagement ein. Wie auf einem Marktplatz können sich Interessierte bei einem Rundgang einen Überblick verschaffen, wo freiwillige Unterstützung benötigt wird und wie man sich wirksam für eine gute Sache engagieren kann. Wer die Freiwilligenbörse besucht, wird feststellen: Freiwilliges Engagement in Berlin ist vielfältig. Man entdeckt viel Neues und findet Gleichgesinnte, um gemeinsam Sinnvolles zu tun. Und man lernt nebenbei auch eine ganze Menge über die Stadt und ihre gesellschaftlichen Herausforderungen. In diesem Sinne danke ich der Landesfreiwilligenagentur Berlin Treffpunkt Hilfsbereitschaft, dem „aktiv in Berlin“ Landesnetzwerk Bürgerengagement und allen Ausstellern sowie den ehrenamtlichen Börsen-Helferinnen und –Helfern für Ihren Einsatz. Ich wünsche den teilnehmenden Organisationen viel Erfolg beim Gewinnen neuer Mitstreiterinnen und Mitstreiter und allen interessierten Berlinerinnen und Berlinern viele anregende Begegnungen, die Mut zum freiwilligen Engagement machen. Klaus Wowereit Regierender Bürgermeister von Berlin

Herzlich willkommen zur 7. Berliner Freiwilligenbörse! Wollten Sie schon immer herausfinden, wofür ihr engagiertes Herz schlägt? Dann sind Sie herzlich eingeladen, sich bei der größten Messe zum Bürgerschaftlichen Engagement in Berlin zu erkundigen und fündig zu werden. Treffen Sie die vielfältigen Anbieter von ehrenamtlichem, freiwilligem Engagement, lassen Sie sich fachkundig und persönlich beraten, nehmen Sie Informationsmaterial und lebendige Eindrücke mit und entspannen Sie am Börsen-Bistro in unserer Freiwilligenlounge oder an der „Wasserbar“. An 100 Ständen erwarten Sie mehrere hundert Möglichkeiten und gute Ideen, selbst freiwillig aktiv zu werden und unsere Stadt und unser Zusammenleben ein Stück lebenswerter zu gestalten. „Freiwillig.Berlin“ lautet unser Motto. Der Berliner Engagement-Katalog 2014 lädt Sie zu 100 ausgewählten Angeboten ein. Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Carola Schaaf-Derichs

3


Grußwort von Dirk Gerstle, Staatssekretär für Soziales Liebe Besucherinnen und Besucher, Am 5. April 2014 bietet die Berliner Freiwilligenbörse den zentralen Ort, wo Interessierte in kurzer Zeit Hunderte von Möglichkeiten zum Engagement erkunden und sich ganz persönlich beraten lassen können. Mit dieser schon siebten „Berliner Freiwilligenbörse“ steigert sich Berlins größte Messe für alle Menschen mit Tatendrang und Hilfsbereitschaft ein weiteres Mal. Als feste Institution im Berliner Engagementkalender bietet die Berliner Freiwilligenbörse natürlich den großen Themenbereich „Gesundheit und Soziales“ an. Aber auch vielfältige Angebote für die aktive Mitverantwortung in unserer Stadt in den Bereichen „Kultur und Bildung“, „Umwelt, Natur und Tiere“ sowie „Sport“ und Organisation, Wirtschaft und Technologie“. Alle Themenbereiche sind gut vertreten und zeigen, wie breit das Berliner Engagement tatsächlich aufgefächert ist. Ich freue mich über die bereits langjährige Kontinuität der Berliner Freiwilligenbörse und danke ihrem Veranstalter „Landesfreiwilligenagentur Berlin“ und allen Beteiligten herzlich für diesen festen Ankerpunkt für den gelebten Zusammenhalt in unserer Stadt durch die vielen engagierten Bürgerinnen und Bürger. Unter dem diesjährigen Slogan „Freiwillig.Berlin“ treffen Sie viele Gleichgesinnte! In diesem Sinne wünsche ich eine erfolgreiche und gewinnbringende 7. Berliner Freiwilligenbörse! Beste Grüße Dirk Gerstle Staatssekretär für Soziales Berlin

Sie haben die Wahl! 7 Themenfelder führen Sie durch die Vielfalt des Bürgerschaftlichen Engagements

Engagiert in Kultur und Bildung

Engagiert für Soziales und Gesundheit

Internationales Engagement

Engagiert für Umwelt, Natur und Tiere

Engagement für Politik und Weltanschauung

Engagiert im Sport

Engagiert in Organisation, Wirtschaft und Technik Organisation Wirtschaft + Technik

4


Bildungschancen Weltweit!

Stand 1

Weitblick Berlin e.V. Delbrückstraße 60, 12051 Berlin Ansprechpartner: Eico Schweins Telefon: 0151 21614122 Mobil: 0151 21614122 E-Mail: berlin@weitblicker.org www.weitblicker.org/berlin Engagement für: Die Vision von Weitblick ist ein gerechterer Zugang zu Bildung in Berlin und weltweit. Freiwillige unterstützen mit uns u.a. ein Jugendzentrum in Rio de Janeiro, das Kindern Lern- und Förderangebote bietet durch Bildungs- und Fundraisingaktionen, sie bereichert, motiviert und ihnen Freude bereitet. Das ist zu tun: Freiwillige können mit uns vor Ort Bildungsaktionen planen und umsetzen, Podiumsdiskussionen, Partys, Seminare und Kinoabende organisieren, Fundraising betreiben uvm. Jede Idee ist uns willkommen. Wer sich für unsere Vision engagieren möchte, kann seine*ihre Ideen bei uns verwirklichen. Zeitumfang und Dauer: Nach Absprache Einsatzort: Berlin weit Wir bieten an: Hochmotivierte junge Erwachsene mit Engagement, überregionale Strukturen, Fortbildungsseminare, internationaler und interkultureller Austausch, Spaß, Freude und Erfahrungen.

UNICEF Arbeitsgruppe Berlin Deutsches Komitee für UNICEF e.V. Nehringstr.28, 14059 Berlin Ansprechpartner: Dr. Agustin Blanco Telefon: 030 3217088 E-Mail: agustin.blanco-roiz@berlin.unicef.de www.berlin.unicef.de/

Stand 2

Engagement für: UNICEF ist das Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen (UN). Jedes Kind auf der Welt hat das Recht auf eine Kindheit – wir sind dafür da, dass aus diesem Recht Wirklichkeit wird. UNICEF wurde 1946 gegründet und hilft Kindern in rund 150 Ländern. Das ist zu tun: Die UNICEF-Arbeitsgruppe Berlin sucht ehrenamtliche Mitarbeiter um mit lokalen Aktionen und Spendensammlungen aktuelle UNICEF Projekte weltweit zu unterstützen. Der Einsatz in versch. Bereichen wie Eventteam, Presseteam, Fundrainig oder Schulteam ist möglich. Zeitumfang und Dauer: Nach Absprache Einsatzort: Berlin weit Wir bieten an: Ein engagiertes Team, tolle Zusammenarbeit, hohe Vernetzung innerhalb der AG, reichhaltiges Informationsmaterial, abwechslungsreiche und interessante Aktionen, Zusammenarbeit mit Kindern und Erwachsenen. 5


WASsERLEBEN Messe Berlin Gmbh Messedamm 22, 14055 Berlin Ansprechpartner: Kerstin Kube-Erkens Telefon: 030 30382056, Mobil: 0160 90416133 E-Mail: kubeerkens@messe-berlin.de www.wasser-berlin.de

Stand 3

Engagement für: Wir möchten Informationen zur Sonderschau WASsERLEBEN anbieten. Hier können Freiwillige den Kontakt zu Umweltverbänden, Naturschutzorganisationen und politischen Organisationen finden und mit Ihnen ins Gespräch kommen. Das ist zu tun: Wir möchten thematische Führungen rund um das Thema Wasser anbieten. Freiwillige können uns bei Führungen durch die Ausstellung für Schüler und interessierte Erwachsene unterstützen. Zeitumfang und Dauer: 24. bis 27. März 2015 Einsatzort: Messegelände Berlin, Messedamm 22

KREATIVHAUS e.V. KREATIVHAUS e.V. Fischerinsel 3, 10179 Berlin Ansprechpartner: Angela Gärtner; Sabine Strauch Telefon: 030 2380913 / 030 23809158, Mobil: 01603641820 E-Mail: kontakt@kreativhaus-tpz.de http://kreativhaus-berlin.de

Stand 4

Engagement für: Alle, Vorschulkinder, Schulkinder, Jugendliche, Erwachsene, Familien: Schwangere, Mütter, Väter, Großeltern, MigrantInnen, 55plus, Geburtstagskinder Das ist zu tun: in allen Bereichen, z.B:Besuche älterer Nachbarn, Cafè CoCo, Familienzentrum Fischerinsel Patenprojekt, Kreative Insel Sonntage, Kostümfundus, Dokumentation/Öffentlichkeitsarbeit/Datenbankpflege, Botengänge im Kiez/Versand/Büro, Kreatives Gestalten, Betriebstechnik, Garten, PC-Hardware, Videotechnik, u.v.m. Zeitumfang und Dauer: Nach Absprache. Einsatzort: Berlin-Mitte; (Alt-Mitte und Wedding) Wir bieten an: Einbindung in die Teams, Weiterbildung, Beteiligung an Aktivitäten des KREATIVHAUSes, auf Wunsch Vereinsmitgliedschaft, Haftpflichtversicherung

6


Kulturloge Berlin

Stand 5

Kulturloge Berlin - Schlüssel zur Kultur e.V. Pohlstr. 60-62, 10785 Berlin Ansprechpartner: Heidi Kröger Telefon: 030 44728828 Mobil: 0172 9478090 E-Mail: heidi.kroeger@t-online.de www.kulturloge-berlin.de Engagement für: Die Kulturloge Berlin vermittelt Kulturplätze an Menschen mit geringen Einkünften in ganz Berlin. Mehr als 7000 Einzelgäste und 170 soz. Einrichtungen sind registriert. Die Kulturplätze werden kostenfrei von 270 Veranstaltern zur Verfügung gestellt. Die Vermittlung findet telefonisch statt. Das ist zu tun: Telefonvermittlung der Kulturplätze im Büro oder auch von zu Hause, Werbung von Gästen z.B. in den Lebensmittelausgabestellen der Berliner Tafel oder in öffentlichen Bibliotheken und anderen sozialen Einrichtungen. Zeitumfang und Dauer: Ab 6 Stunden pro Woche, zeitlich nicht begrenzt Einsatzort: Mitte, Treptow - Köpenick Wir bieten an: Organisationsentwicklungstreffen, Fortbildungen im Bereich Telefonvermittlung. Eine Versicherung ist gegeben.

Berliner Tafel e.V. Berliner Tafel e.V. Beusselstr. 44 n-q, 10553 Berlin Ansprechpartner: Sarah Richey Telefon: 030 68815006, Mobil: 0176 64399023 E-Mail: pr@berliner-tafel.de www.berliner-tafel.de

Stand 6

Organisation Wirtschaft + Technik

Engagement für: Für den Fuhrpark der Berliner Tafel werden körperlich fitte Freiwillige benötigt. Das ist zu tun: Als Fahrer oder Beifahrer eines Mercedes Sprinter werden auf Einsammeltouren vormittags und Ausliefertouren nachmittags gespendete Lebensmittel von Sponsoren abgeholt und an soziale Einrichtungen in ganz Berlin ausgeliefert. Zeitumfang und Dauer: Mo-Sa, mindestens ein Tag/Woche zw. 08:00 und 16:00 Uhr Einsatzort: Moabit Wir bieten an: Unfall- und Haftpflichtversicherung, eigenständiges Arbeiten, Festigen von Fahrpraxis und Ortskenntnis, Betreuung durch Fuhrparkleitung und Freiwilligenkoordinatorin.

7


ZEIT FÜR NEUES Berlin (STERNENFISCHER Freiwilligenzentrum Treptow-Köpenick) Union Sozialer Einrichtungen gGmbH Müggelheimer Str. 13, 12555 Berlin Ansprechpartner: Stefanie Beerbaum Telefon: 030 23362998, Mobil: 0172 6328738 E-Mail: stefanie.beerbaum@sternenfischer.org www.sternenfischer.org

Stand 7

Organisation Wirtschaft + Technik

Engagement für: Engagement im Projekt ZEIT FÜR NEUES Berlin. Werbung für ein Ehrenamt im Ruhestand bei Berliner Unternehmen. Vorstellung von Engagementmöglichkeiten im Rahmen von Informationsveranstaltungen bei Unternehmen der Region. Das ist zu tun: Öffentlichkeitsarbeit: Mitarbeit bei Veranstaltungskonzeption, beim Erstellen von Materialien. Netzwerkarbeit: Vorstellung des Projekts ZEIT FÜR NEUES auf Veranstaltungen, in Gremien und Netzwerken. Bürotätigkeit: Bürokommunikation Zeitumfang und Dauer: flexibel Einsatzort: Berlin weit und in der Geschäftsstelle in Köpenick Wir bieten an: Versicherung, intensive Einarbeitung und Begleitung, Fortbildungen, Teamevents (Empfänge 2x/Jahr, Ausflüge), Aufwandsentschädigung n. V.

NABU Berlin e.V.

Stand 8

Landesverband Berlin im Naturschutzbund Deutschland e.V. (NABU Berlin) Wollankstr. 4, 13187 Berlin Ansprechpartner: Diana Gevers Telefon: 030 9860837-18 E-Mail: dgevers@nabu-berlin.de http://berlin.nabu.de/ Engagement für: Naturschutz vor der eigenen Haustür - Wir kümmern uns je nach eigenem Interesse und Können um die Natur im eigenen Kiez und helfen dabei, dass Berlin dem Ruf als grüne Hauptstadt gerecht wird! Und das mit viel Freude... Das ist zu tun: Ganz vielfältig, von A wie Amphibienschutz über G wie Gewässerpflege bis V wie Vogelzählungen. In unseren 20 Bezirks- und Fachgruppen ist für jeden Naturliebhaber das Richtige dabei! Zeitumfang und Dauer: Jahreszeitlich und vom eigenen Zeitbudget abhängig Einsatzort: Berlin weit Wir bieten an: Versicherungsschutz, Fortbildung, Fachtagungen, regelmäßiger Erfahrungsaustausch, fester Ansprechpartner

8


Koordinierungsstelle Stolpersteine Berlin / Aktives Museum e.V.

Stand 9

Aktives Museum Faschismus und Widerstand in Berlin e.V. Stauffenbergstraße 13-14, 10785 Berlin Ansprechpartner: Dr. Silvija Kavcic / Christine Kühnl-Sager Telefon: 030 2639890 14 / -39 E-Mail: info@stolpersteine-berlin.de www.stolpersteine-berlin.de Engagement für: Erinnerungskultur, stadtgeschichtliche Forschung, biografische Forschung insbesondere im Bereich der Recherche für die Verlegung von Stolpersteinen Das ist zu tun: Mitarbeit in Stolpersteininitiativen verschiedener Berliner Bezirke nach Absprache und in der stadtweiten Koordinierungsstelle: Biografierecherchen in Archiven, Ämtern und Publikationen, Begleitung von Stolpersteinverlegungen, ggf. Betreuung von zu Verlegungen anreisenden Angehörigen. Zeitumfang und Dauer: Je nach Kapazität Einsatzort: Berlin weit Wir bieten an: Archiv-Workshops, Schreibwerkstätten für zu erstellende Biogrammtexte, Vermittlung von notwendigen EDV-und Datenbank-Kenntnissen, regelmäßige Treffen der ehrenamtlich Engagierten

WEISSER RING e.V. Landesverband Berlin WEISSER RING e.V. bundesweiter Verein Bartningallee 24, 10557 Berlin Ansprechpartner: Gisela Raimund Telefon: 030 8337060, Mobil: 0176 20045212 E-Mail: lbberlin@weisser-ring.de www.weisser-ring.de

Stand 10

Engagement für: Opfer von Kriminalität und Gewalt und ihre Angehörigen. Der Verein tritt öffentlich für den Vorbeugungsgedanken und für ein flächendeckendes Hilfsnetz für in Not geratene Kriminalitätsopfer ein. Das ist zu tun: Die Hilfeleistungen reichen von menschlichem Beistand und persönlicher Betreuung über die Begleitung zu Terminen bei Polizei, Staatsanwaltschaft und Gericht, der Gewährung von Rechtsschutz bis hin zur finanziellen Unterstützungen von tatbedingten Notlagen. Zeitumfang und Dauer: Nach Absprache Einsatzort: Berlin weit Wir bieten an: Nach Hospitationen und Grundseminaren(Pflicht) breites Angebot von Fortbidungsseminaren kostenfrei an Wochenenden. Erstattung von Aufwendungen, Versicherungsschutz.

9


Brücke e.V. - Verbindung zu Afrika Brücke e.V. Dauerwaldweg 1, 14055 Berlin Ansprechpartner: Christian Fotso Team Telefon: 0176 89075097 E-Mail: christian_fotso@hotmail.com www.bruecke-ev.org

Stand 11

Engagement für: Brücke e.V. engagiert sich für eine gelungene Integration afrikanischer Studenten in Berlin und für den Technologie-Transfer nach Afrika. Das ist zu tun: Projektmanagement, Öffentlichkeitsarbeit, Texte Korrektur lesen, uvam. Zeitumfang und Dauer: max. 1 bis 2 Std./Woche, ca 6 Monate lang. Auf Wunsch auch länger. Einsatzort: Berlin weit Wir bieten an: Persönlichkeiten der Stadt und der Regierung kennlernen, Lernangebote, Treffen mit akademischen Gremien der Stadt, Beteiligung an Betreuung von Projekten in Afrika.

Tierheim Berlin/Tierschutzverein für Berlin und Umgebung Corporation e.V. Tierschutzverein für Berlin und Umgebung Corporation e.V. Hausvaterweg 39, 13057 Berlin Ansprechpartner: Stefanie Hase Telefon: 030 76888122 E-Mail: stefanie.hase@tierschutz-berlin.de www.tierschutz-berlin.de

Stand 12

Engagement für: Tiere haben seit 1841 in Berlin eine zuverlässige Stimme, wenn es darum geht, für ihre Rechte zu kämpfen: den Tierschutzverein für Berlin und Umgebung Corporation e.V. Mit dem Tierheim in Hohenschönhausen-Falkenberg schuf der Tierschutz-Verein für Berlin eine der größten und modernsten Einrichtungen. Das ist zu tun: Es gibt viele Möglichkeiten, sich für die Tiere im Tierheim Berlin einzubringen, hier eine Auswahl: Streichelpaten für Katzen, Nachkontrolleure (Kontrolle von vermittelten Tierheimtieren), Hilfe bei Veranstaltungen des Vereins/Tierheims, Bücher- und Trödelverkauf, Guides für Tierheim, Führungen Zeitumfang und Dauer: Nach Absprache Einsatzort: Berlin weit Wir bieten an: Schulung durch die Tierheim-Mitarbeiter und ggf. regelmäßige Nachschulungen. 10


AWO-ExChange

Stand 13

AWO Berlin KV Südost e.V. Falkstr. 27, 12043 Berlin Ansprechpartner: Daniel Winkler Telefon:030 284726310, Mobil: 0172 1436259 E-Mail: exchange@awo-suedost.de www.awo-suedost.de Engagement für: Wir betreuen z.B. Kitas, Horte, Jugendclubs, Schulstationen, Familientreffpunkte, Begegnungstätten für Jung Alt, Altenheime, Jugendberufshilfe, Einrichtungen für Menschen mit und ohne Behinderung, Beratungszentren und verschiedene Kinder und Jugendprojekte . Das ist zu tun: Vorlesen, PC-Hilfe, Englisch-Hilfe, Sport-TanzAG, Kochen, Handwerkern, Begleitung und Betreuung, Musizieren, Hausaufgabenhilfe, TheaterAG, Spielen, Malen, Basteln, Yoga, Judo, Patenschaften, Handarbeiten, Gesundheitsberatung, versch. Beratungsangebote, Zaubern, Schmink-AG, Hundespaziergänge Zeitumfang und Dauer: Nach Absprache, mindestens 6 Monate oder Projektbezogen Einsatzort: Neukölln, Lichtenberg, Reinickendorf Wir bieten an: Haftpflicht- und Unfallversicherung, Fahrtkostenerstattung und Weiterbildungsmöglichkeiten

Nachtcafé obDach? e.V. Samariterstraße 27, 10247 Berlin Ansprechpartner: Holger Keller Telefon: 0157 80616743 E-Mail: holger.keller@contigo-hochzeiten.de www.obdach-ev.de

Stand 14

Engagement für: Wir engagieren uns für Obdachlose und Bedürftige und bieten ihnen eine selbst und frisch gekochte Mahlzeit an, die Möglichkeit zu duschen und Wäsche zu waschen, sowie eine Übernachtung samt Frühstück am kommenden Morgen. Das ist zu tun: Freiwillige können sich in die Planung und Organisation von Veranstaltungen einbringen beim Sommer- und Weihnachtsfest, bei Benefizveranstaltung zu Gunsten des Vereins. Außerdem: Mahlzeiten vorbereiten, einkaufen, kochen, allgemeine Küchendienste, Kleiderausgabe, Nachtwache, Kontakt mit den Gästen. Zeitumfang und Dauer: Ganzjährig: von Do auf Fr, 3 Schichten: 18-22 , 22-7, 7-9 Uhr Einsatzort: Friedrichshain Wir bieten an: Ehrenamtliche sind im Rahmen ihrer Arbeit bei der BG versichert, Ein Erste-Hilfe Kurs wird angeboten. 11


Stand 15

Service Civil International in Berlin

SCI Berlin e.V. Lausitzer Str. 10, 10999 Berlin Ansprechpartner: Andreas Beneking, Karl-Philipp Richter Telefon: 030 69536758, Mobil: 0160 97662472 E-Mail: sciberlin@yahoo.de http://group-for-action-together.blogspot.de Engagement für: Der SCI Berlin e.V. ist eine eigenständige Lokalgruppe des SCI Deutschland. Der SCI ist eine internationale NGO im Bereich der Friedens- und Freiwilligenarbeit. Uns Berlinern liegen besonders die Themen interkultureller Austausch, Unterstützung von Flüchtlingen und die Umwelt am Herzen. Das ist zu tun: Unterstützung der Frühjahrskampagne des SCI mit Teilnahme an Messen, Plakataktionen und evtl. Filmabenden. Die internationale Kampagne „Climate for peace“ unterstützen und in Berlin das Klimaspiel „Keep Cool“ spielen. Workcamps, Workshops und Feten für Freiwillige aus aller Welt organisieren. Zeitumfang und Dauer: Nach Absprache, monatliches Treffen Einsatzort: Berlinweit Wir bieten an: Kontakt zu Menschen aus aller Welt, Versicherungsschutz bei Mitgliedschaft, Projektbezogene Erstattung von Ausgaben

Zusammenwachsen in Europa

Stand 16

Copernicus Berlin e.V. Sophienstraße 28/29, 10178 Berlin Ansprechpartner: Eike Hortsch Telefon: 0176 22859984 E-Mail: eike.hortsch@copernicus-stipendium.de www.copernicus-stipendium.de/copernicus/index.php/berlin

Engagement für: Wir fördern interkulturelle Kompetenz, bürgerschaftliches Engagement und demokratisches Bewusstsein über Grenzen hinweg. Wir unterstützen osteuropäische und zentralasiatische Studierende verschiedener Studienrichtungen. Das ist zu tun: Wir brauchen Unterstützung bei der Öffentlichkeitsarbeit, Fundraising, Mentoring und der Seminarplanung. Gasteltern geben den Stipendiaten die Möglichkeit, sich intensiv mit den deutschen Lebensgewohnheiten vertraut zu machen und fördern damit den kultur- und generationenübergreifenden Dialog. Zeitumfang und Dauer: Wöchentlich 2-4 Stunden, mindestens ein Semester Einsatzort: Berlin weit Wir bieten an: Einf hrung ins Netzwerk von NGO‘s mit Schwerpunkt Osteuropa. Seminare und gemeinsame Aktivit ten wie Ausfl ge und Coachings. 12


Erfahrungswissen für Generationen

Berliner Beratungsdienst e.V. Silbersteinstraße 120, 12051 Berlin Ansprechpartner: Joachim Hesse Telefon: 030 4252030, Mobil: 0172 5214726 E-Mail: info@bbdev.de www.bbdev.de

Stand 17

Organisation Wirtschaft + Technik

Engagement für: Für Existenzgründer, In wirtschaftliche Not geratene Unternehmen Das ist zu tun: Beratung von Existenzgründern, Begleitung bestehender Unternehmen in betriebswirtschaftlichen Fragen. Zeitumfang und Dauer: 8 - 10 Stunden pro Woche Einsatzort: Berlin und Brandenburg Wir bieten an: Versicherungsschutz, Schulungen, Austauschtreffen

Lernen und Arbeiten mit schreibungeübten Jugendlichen und Erwachsenen

Stand 18

Lesen und Schreiben e.V. Herrnhuter Weg 16, 12043 Berlin Ansprechpartner: Urda Thiessen Telefon: 030 6874081 E-Mail: info@lesen-schreiben.com www.lesen-schreiben.com Engagement für: Erwachsene, die eigentlich lieber unbemerkt bleiben, da sie eine Schwäche haben, die in unserer Gesellschaft immer noch ein Tabuthema ist. Sie können nicht ausreichend lesen und schreiben. 300.000 von ihnen leben in Berlin. Das ist zu tun: Freiwillige unterstützen bei Öffentlichkeitsarbeit, Organisation, PC-Administration, im Projekt „Alpha-Bündnis“, die Lerner/innen bei praktischen Arbeiten in unserer Werkstatt oder im Garten, im Unterricht (Lesen, Schreiben, Rechnen), in der Schreibwerkstatt. Zeitumfang und Dauer: Nach Absprache, gerne längerfristig und regelmäßig Einsatzort: Neukölln Wir bieten an: Fachliche Einarbeitung und Begleitung, Fahrtkosten, Versicherung, Mittagessen und/ oder Frühstück. 13


Computerbildung e.V. Computerbildung e.V. Hindenburgdamm 85, 12203 Berlin Ansprechpartner: Andreas Oesinghaus Telefon: 030 20181862, Mobil: 0172 3873820 E-Mail: oesinghaus@computerbildung.org www.computerbildung.org

Stand 19

Organisation Wirtschaft + Technik

Engagement für: Der Verein Computerbildung e.V. vermittelt Medienkompetenz in einem weiten Feld und geht insbesondere auf die Bedürfnisse und Interessen von Mädchen, Frauen und Senioren ein. Das ist zu tun: Die Aufgaben im Netti 2.0 und Netti 3.0 sind vielfältig: von der Betreuung unseres Projektes bis zur Vermittlung von Medienkompetenz und Unterstützung im Bereich der neuen Medien. Zeitumfang und Dauer: Mo - Fr von 14 - 20 Uhr Einsatzort: Steglitz-Zehlendorf / Treptow-Köpenick Wir bieten an: Fahrtkostenübernahme, kostenlose Nutzung unserer Angebote innerhalb des Vereins

Kindergesundheitshaus e.V Kindergesundheitshaus e.V. Rudower Str. 48, 12351 Berlin Ansprechpartner: Doreen Breitenstrom Telefon: 030 1301438 41, Mobil: 0176 92292637 E-Mail: breitenstrom@kindergesundheitshaus.de www.kindergesundheitshaus.de

Stand 20

Engagement für: Begleitung junger Familien, wenn Eltern noch sehr jung sind, das Baby zu früh geboren wurde, ältere Geschwister betreut werden müssen u.ä. Das Kindergesundheitshaus begleitet junge Familien vor und nach der Geburt eines Kindes und dem Klinikaufenthalt. Das ist zu tun: Freiwillige entlasten über einen längeren Zeitraum eine junge Familie, gehen mit dem größeren Kind auf den Spielplatz o.ä. Sie betreuen Gruppentreffen junger Familien, bedienen das Kurstelefon, stricken Söckchen. Das Engagement kann individuell gestaltet werden. Zeitumfang und Dauer: Familienbegleitung: 2 Std./Woche, min. 6 Monate. Sonst nach Absprache. Einsatzort: vor allem südliche Berliner Bezirke (Treptow-Köpenick, Neukölln, Schöneberg) weitere Bezirke sind nicht ausgeschlossen Wir bieten an: Wir bieten Schulungen, 1. Hilfe Kurs für Kleinkinder und Säuglinge, Säuglingspflegekurs, Versicherungsschutz, Fahrtkostenerstattung, Aufwandsentschädigung, regelmäßige Treffen 14


Rheuma-Liga Berlin

Stand 21

Deutsche Rheuma-Liga Berlin e.V. Mariendorfer Damm 161a, 12107 Berlin Ansprechpartner: Kristine Jahn Telefon: 030 32 2902952 E-Mail: jahn@rheuma-liga-berlin.de http://rheuma-liga-berlin.de/ Engagement für: Die Deutsche Rheuma-Liga Berlin e.V. hat es sich als größte Berliner Hilfs- und Selbsthilfegemeinschaft im Gesundheitswesen zur Aufgabe gemacht, die Interessen chronisch rheumakranker Menschen zu vertreten. Das ist zu tun: Besuchsdienst; Kinderbegleitprojekt „Hand-in-Hand“ und Eltern-Kind-Café Buch; Bürohelfer mit sehr guten PC-Kenntnissen/Buchhaltungskenntnisse wünschenswert; Hausmeisterund Kurierdienst; Veranstaltungshelfer/Transportfahrer mit körperlicher Belastbarkeit. Zeitumfang und Dauer: Je nach Aufgabe und Engagementbereich. Einsatzort: Berlin weit Wir bieten an: Erfahrungsaustausch und Fortbildung, Fahrtkostenerstattung und Versicherungsschutz, sorgfältige Einarbeitung und fachliche Begleitung

Suppenküche Lichtenrade e.V. Suppenküche Lichtenrade e.V. Bornhagenweg 45, 12309 Berlin Ansprechpartner: Herr Abram Telefon: 030 746832356, Mobil: 0152 37932498 E-Mail: Mail@suppenkueche-lichtenrade.de www.suppenkueche-lichtenrade.de

Stand 22

Engagement für: Wir teilen sonntäglich eine frisch zubereitete, warme Mahlzeit an Bedürftige aus. Wir verlangen keine Nachweise zur Person oder wirtschaftlichen Lage, um die Würde der Menschen auch in der Armut zu erhalten. Integriert sind Projekte zur Jugendbildung und Resozialisierung. Das ist zu tun: Küchenarbeiten, Transport, Betreuung und Anleitung, Öffentlichkeitsarbeit, Strukturierungsentwicklung und -begleitung, Fundraising, Konzepte entwickeln und verfassen, Feste gestalten, Ehrenamtspflege, Auto instand halten, Werbung Zeitumfang und Dauer: Nach Absprache. Einsatzort: Die Arbeiten rund um die Küche: Tempelhof-Schöneberg, Zehlendorf-Steglitz, Neukölln, Friedrichshain-Kreuzberg. Arbeiten rund um den Verein und die Projekte: Berlin weit. Wir bieten an: Unfall- u. Haftpflichtversicherung, Einarbeitung und Schulungen, Weiterbildung 15


Ronald McDonald Haus Berlin-Buch Stand 23 McDonald‘s Kinderhilfe Stiftung Lindenberger Weg 45, 13125 Berlin Ansprechpartner: Kerstin Hainke Telefon: 030 94794950, Mobil: 0176 14025421 E-Mail: haus.berlin-buch@mdk.org www.mcdonalds-kinderhilfe.org/was-wir-machen/ronald-mcdonald-haeuser/berlin-buch Engagement für: Das Ronald McDonald Haus Berlin-Buch ist ein Zuhause auf Zeit für Angehörige schwer kranker Kinder, die im HELIOS Klinikum Berlin-Buch in unmittelbarer Nähe behandelt werden. Im Haus können bis zu 13 Familien gleichzeitig betreut werden. Das ist zu tun: An- und Abreisen von Familien, Gesprächsbereitschaft, Hauswirtschaftliche Tätigkeiten, Mitarbeit bei Veranstaltungen, Dienstbereitschaft an Wochenenden, Gartenarbeiten, Kuchenbacken Zeitumfang und Dauer: Regelmäßige Mitarbeit von 3 Stunden pro Woche Einsatzort: Pankow Wir bieten an: Fundierte Einarbeitung, gemeinsame Mitarbeiteraktivitäten, regelmäßige Schulungen, Unfallversicherung im Rahmen der Mitarbeit

Berliner Energie- und Abfallcheck BUND Berlin e.V. Crellestraße 35, 10827 Berlin Ansprechpartner: Tobias Quast Telefon: 030 78790038, Mobil: 0177 3399658 E-Mail: quast@bund-berlin.de www.bund-berlin.de

Stand 24

Engagement für: (Schwerpunkte) Soziale Energie- und Abfallberatung, Repair Cafe Schöneberg, Arbeitskreise des BUND Berlin, BUNDjugend, BUND-Bezirksgruppen Das ist zu tun: Als Energiespar- und Abfallberater helfen Sie Menschen in ihren Haushalten oder an Infoständen, Energie zu sparen und Abfall richtig zu trennen. Techniker und Bastler helfen den Besuchern des RepairCafes kostenlos bei der Reparatur von Geräten und Produkten aller Art. Außerdem: Umweltpolitik. Zeitumfang und Dauer: Energiespar- und Abfallberater ab 2 Std./Monat, Repair Cafe ab 3-4 Std./Monat. Einsatzort: Energiespar- und Abfallberater: Berlin weit Repair Cafe: Schöneberg, Crellestr. 35 / Crelle-Kiez, „Rote Insel“ und Umgebung Wir bieten an: umfangreiche Schulungen, Begleitung und Evaluation, Fahrtkosten, Versicherung 16


Kompetenzzentrum Pflegeunterstützung c/o SEKIS

Stand 25

Selko Bismarckstr. 101, 10625 Berlin Ansprechpartner: Silke Striezel Telefon: 030 89028532, Mobil: 0163 7838792 E-Mail: kompetenzzentrum@sekis-berlin.de www.pflegeunterstuetzung-berlin.de Engagement für: Niedrigschwellige Betreuungsangebote für Menschen mit eingeschränkter Alltagskompetenz, also Menschen mit Demenz, psychischen Erkrankungen oder geistiger Behinderung, Entlastung von pflegenden Angehörigen im Alltag. Das ist zu tun: Nicht-pflegerische Betreuung und Aktivierung von Menschen mit eingeschränkter Alltagskompetenz (Besuchsdienste, Gruppenbetreuung) Zeitumfang und Dauer: Flexibel, z. B. 2-5 Std. /Woche, langfristiges Engagement erwünscht Einsatzort: Berlin weit Wir bieten an: Schulung, Versicherungsschutz, fachliche Anleitung, Aufwandsentschädigung

Kontaktstellen Pflegeengagement Selko Bismarckstr. 101, 10625 Berlin Ansprechpartner: Silke Strietzel Telefon: 030 89028532, Mobil: 0163 7838792 E-Mail: kompetenzzentrum@sekis-berlin.de www.pflegeunterstuetzung-berlin.de

Stand 26

Engagement für: Pflegeflankierende Betreuung von Pflegebedürftigen mit und ohne Pflegestufe Betreuung und Unterstützung von Angehörigen. Das ist zu tun: Besuchsdienste, Gruppenbetreuung, Bürotätigkeit Zeitumfang und Dauer: Mind. 4 Stunden wöchentlich Einsatzort: Berlin weit Wir bieten an: Umfangreiche Schulung, Versicherungsschutz, Aufwandsentschädigung

17


Berliner Nachbarschaftshäuser im vska e.V. Verband für sozial-kulturelle Arbeit e.V. Tucholskystr. 11, 10117 Berlin Ansprechpartner: Markus Runge Telefon: 030 69049723, Mobil: 0176 48809657 E-Mail: m.runge@nachbarschaftshaus.de www.stadtteilzentren.de

Stand 27

Engagement für: Nachbarschaftshäuser sind auch im Engagement offen für ganz verschiedene Bevölkerungsgruppen. Freiwillige suchen wir für die Arbeit mit folgenden Personengruppen: Senioren, Kinder und Jugendliche, MigrantInnen, Behinderte, Frauen, Obdachlose, Kranke, Straffällige, NachbarInnen. Das ist zu tun: Sie können in verschiedenen Tätigkeitsfeldern aktiv werden, z.B. Begleitung, Betreuung, Beratung, Kultur, Kunst, Organisation, Patenschaften, Umwelt-/Naturschutz, Gesundheit/ Pflege, Sport, Handwerk, Bildung, Öffentlichkeitsarbeit/Fundraising Zeitumfang und Dauer: Nach Absprache Einsatzort: Einsatzorte sind alle Nachbarschaftshäuser in Berlin mit ihren Einrichtungen, Projekträumen und ihrem nachbarschaftlichen Umfeld. Wir bieten an: Versicherungsschutz, Fortbildungen/Fachtagungen, regelmäßiger Erfahrungsaustausch, feste Ansprechpartner_innen, z.T. Aufwandsentschädigungen

wirBERLIN e.V. c/o Stiftung Zukunft Berlin Klingelhöferstraße 7, 10785 Berlin Ansprechpartner: Sebastian Weise Telefon: 030 269963226, Mobil: 0176 23722443 E-Mail: weise@wir-berlin.org www.wir-berlin.org

Stand 28

Engagement für: BERLIN!! Das öffentliche Erscheinungsbild unserer Stadt ist zunehmend von Müll und Verwahrlosung geprägt. Gemeinsam mit den Berlinerinnen und Berlinern wollen wir dieses Bild ändern und die Aufenthalts- und Lebensqualität im ��ffentlichen Raum erhöhen. Das ist zu tun: Wir freuen uns auf Personen, die unser Vorhaben mit Einsatzfreude und Kreativität unterstützen. Im Verein: Grafikdesign, Web, Öffentlichkeitsarbeit u.v.m. Im Kiez: Sie wollen selbst mit anpacken und Ihren Kiez verschönern? Wissen aber nicht genau wie? Wir unterstützen Sie! Zeitumfang und Dauer: Nach Absprache Einsatzort: Berlin weit Wir bieten an: Wir werden uns schon einig. Sprechen Sie uns an!

18


bürgeraktiv Berlin

Stand 29

Land Berlin Jüdenstraße 1, 10178 Berlin Ansprechpartner: Christiane Tümmler Telefon: 030 90262461 E-Mail: christiane.tuemmler@senatskanzlei.berlin.de www.berlin.de/buergeraktiv Engagement für: Engagementportal des Landes Berlin zu den Themen: Ehrenamt, Freiwilligenarbeit, Bürgerbeteiligung und Transparenz Das ist zu tun: Ehrenamtsvermittlung durch ein Datenbanknetz für Bürger, die sich freiwillig betätigen wollen und Organisationen, die ehrenamtliche Helfer für ihre gemeinnützigen Projekte suchen. Zeitumfang und Dauer: Je Projekt verschieden Einsatzort: Berlin weit Wir bieten an: Informationen zum Sektor bürgerschaftlichen Engagements als Bürgerservice

Netzwerk Berliner Kinderpatenschaften e.V. Netzwerk Berliner Kinderpatenschaften e.V. Kirchstr. 2, 10557 Berlin Ansprechpartner: Bernd Schüler Telefon: 030 42090752, 0179 9818089 E-Mail: b.schueler@kipa-berlin.de www.kipa-berlin.de

Stand 30

Engagement für: Wir suchen für 25 Paten-Projekte in ganz Berlin Frauen und Männer, die sich längerfristig für ein Kind engagieren und als verlässliche Begleiter und Förderer ein Stück Verantwortung übernehmen möchten. Das ist zu tun: Die schulischen Belange eines Kindes begleiten, gemeinsamen Freizeitaktivitäten, vom Besuch eines Spielplatzes oder Museums bis hin zum Basteln oder Kochen. Stets wichtig: Aufmerksamkeit schenken, Rückhalt geben, das Kind begleiten und unterstützen. Zeitumfang und Dauer: Treffen von 2-4 Std./Woche, sonst nach Absprache. Einsatzort: Berlin weit Wir bieten an: In der Regel bieten die im Netzwerk Berliner Kinderpatenschaften e.V. zusammengeschlossenen Vereine und Projekte: Einführungsseminare, diverse Begleitangebote, Haftpflichtversicherung etc. 19


Berliner Mobilitätshilfedienste (Mhd)

Stand 31

Koordinationsstelle der Berliner Mobilitätshilfedienste, BBI GmbH Bülowstr. 66, 10783 Berlin Ansprechpartner: Tobias Baur Telefon: 030 8020887-77, Mobil: 0177 7875482 E-Mail: t.baur@bbi-consult.de www.berliner-mobilitaetshilfedienste.de Engagement für: Ältere Berliner Bürgerinnen und Bürger mit Mobilitätsschwierigkeiten (Gehbehinderung, Rollstuhl, Sehbehinderung), die ihre Wohnung nicht ohne Hilfe verlassen können. Das ist zu tun: Begleitung, z.B. zum Einkaufen, Spaziergang, Besuch oder Kulturveranstaltung, anfangs mit MitarbeiterInnen des Mhd. Nach kurzer Einarbeitung und je nach körperlicher Eignung auch Treppenhilfe. Weitere Einzelheiten nach Absprache mit dem Mhd im Bezirk. Zeitumfang und Dauer: Nach Absprache in jedem Bezirk. Einsatzort: Bezirke: Mitte, Friedrichshain-Kreuzberg, Pankow, Charlottenburg-Wilmersdorf, Spandau, Steglitz-Zehlendorf, Tempelhof-Schöneberg, Neukölln, Treptow-Köpenick, Marzahn-Hellersdorf, Lichtenberg, Reinickendorf. Wir bieten an: Rehatechnische Unterweisung (Rollstuhlbegleitung, Blindenführung). Unfall- und Haftpflichtversicherung, Aufwandspauschale.

Haltestelle Diakonie - Perspektiven für Menschen mit Demenz Diakonisches Werk Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz e.V. Paulsenstr. 55/56, 12163 Berlin Ansprechpartner: Friederike von Borstel Telefon: 030 82097-224, Mobil: 0172 1517955 E-Mail: borstel.f@dwbo.de www.haltestelle-diakonie.de/

Stand 32

Engagement für: Haltestelle Diakonie bietet niedrigschwellige Betreuung für Menschen mit Demenz, für psychisch kranke und geistig behinderte Menschen durch Besuchsdienste zu Hause oder Betreuung in der Gruppe. Das ist zu tun: Sie betreuen zu Hause und/oder in der Gruppe. Beim Besuch zu Hause gehen Sie individuell auf die Bedürfnisse ein. In der Gruppenbetreuung gestalten Sie gemeinsam mit der Fachkraft das Programm. Wir arbeiten u.a. nach dem personenzentrierten Ansatz von Tom Kitwood. Zeitumfang und Dauer: Nach Absprache 2 bis 3 Stunden pro Woche für mindestens 1 Jahr. Einsatzort: In jedem Bezirk - an 20 Standorten - können Sie sich wohnortnah engagieren. Kontaktdaten unter www.haltestelle-diakonie.de Wir bieten an: Versicherungsschutz, Aufwandsentschädigung, Fortbildung, Supervision, Fachtagungen, Regelmäßiger Erfahrungsaustausch, Feste Ansprechperson, Berliner FreiwilligenPass 20


Blickwinkel e. V.

Stand 33

Blickwinkel e. V. Sonnenallee 64, 12045 Berlin Ansprechpartner: Susanne Nadapdap Telefon: 030 86436912, Mobil: 0177 2852457 E-Mail: info@blickwinkel-berlin.de www.blickwinkel-berlin.de Engagement für: Unser Verein fördert den Dialog zwischen Menschen verschiedener Kulturen und tritt für ein solidarisches und respektvolles Miteinander ein. Schwerpunkt unserer ehrenamtlichen Tätigkeit ist die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen. Das ist zu tun: Nach- und Hausaufgabenhilfe geben, Öffentlichkeitsarbeit unterstützen, Freizeitangebote für Kinder und Jugendliche gestalten, neue Projektideen entwickeln. Zeitumfang und Dauer: Mind. 1x wöchentlich für 2 Stunden Einsatzort: Nord-Neukölln Wir bieten an: Zertifikat über die ehrenamtliche Tätigkeit, Fortbildungen für Ehrenamtliche (Trainthe-Trainer)

Freiwilligendienste Club Dialog e.V. Club Dialog e.V. Lindower Straße 18, 13347 Berlin Ansprechpartner: Magdalena an Haack Telefon: 030 22327280, E-Mail: anhaack@club-dialog.de www.club-dialog.de

Stand 34

Engagement für: Alle Menschen, die einen Freiwilligendienst (Freiwilliges Soziales Jahr und Bundesfreiwilligendienste) im interkulturellen Kontext absolvieren möchten. Migrantenorganisationen, die Träger oder Einsatzstelle von Freiwilligendiensten werden möchten. Das ist zu tun: Die konkreten Aufgaben in den unterschiedlichen Einsatzbereichen (Kitas, Krankenhäuser, Altenheime, Behinderteneinrichtungen, Vereine, politische Stiftung) können Sie jederzeit erfahren, in dem Sie uns direkt ansprechen. Zeitumfang und Dauer: Ein Jahr, mind. 6 Monate, max. 18 Monate. Freiwilliges Soziales Jahr: Vollzeit. Bundesfreiwilligendienste: Auch Teilzeit möglich Einsatzort: Berlin weit Wir bieten an: Taschengeld, Sozialversicherung, Freiwilligenausweis, Weiterbildung, Begleitseminare 21


VfJ Berlin Vereinigung für Jugendhilfe Berlin e.V. Grenzallee 53, 12057 Berlin Ansprechpartner: Miriam Schirbel Telefon: 030 68281528 E-Mail: schirbel@vfj-berlin.de www.vfj-berlin.de

Stand 35

Engagement für: Erwachsene mit überwiegend geistiger Behinderung Das ist zu tun: Erwachsenenbildung/Kursangebote/Berufliche Bildung in den VfJ Werkstätten; Freizeitangebote im Betreuten wohnen; freiwillige Mitarbeit im VfJ Freizeitclub. Zeitumfang und Dauer: Regelmäßig entweder 1 - 4x im Monat oder flexibel nach Absprache Einsatzort: Neukölln, Treptow-Köpenick/Adlershof Wir bieten an: Freiwilligenkoordination als erste Anlaufstelle; Ansprechpartner und Begleitung vor Ort; schriftliche Vereinbarung; Unfall- und Haftpflichtversicherung; Aufwandsentschädigung; Anerkennung

Oxfam Deutschland Shops GmbH Oxfam Deutschland e.V. Am Köllnischen Park 1, 10179 Berlin Ansprechpartner: Mirco Wicker Telefon: 030 4530690, Mobil: 0177 5497879 E-Mail: mwicker@oxfam.de www.oxfam.de

Stand 36

Engagement für: In unseren Oxfam Shops engagieren sich Ehrenamtliche für eine gerechte Welt ohne Armut, indem sie gespendete Kleidung, Bücher und Haushaltswaren verkaufen und damit die weltweite Nothilfe- und Entwicklungsarbeit unseres Vereins unterstützen. Das ist zu tun: Unsere Ehrenamtlichen sortieren hauptsächlich Spenden, preisen diese aus und bereiten sie für den Verkauf vor. Darüber hinaus arbeiten sie zeitweise an der Kasse und im Kundenservice. Zeitumfang und Dauer: Pro Woche eine feste Schicht, Frühschicht 9:45 - 14:45 Uhr, Spätschicht 14:15 - 19:15 Uhr. Einsatzort: Schöneberg, Wilmersdorf, Prenzlauer Berg, Spandau Wir bieten an: Fahrtkostenerstattung, Unfall- und Haftpflichtversicherung, kostenlose Trainings und Fortbildungen. Im Shop stellen wir Kaffee, Tee und Wasser. 22


Kadampa Meditationszentrum Deutschland

Stand 37

Dipankara Kadampa-Meditationszentrum e.V. Mehringdamm 33, 10961 Berlin Ansprechpartner: Katharina Geisler Telefon: 030 430 55 666, Mobil: 0174 9351523 E-Mail: admin@nkt-kmc-germany.org www.meditieren-lernen.de Engagement für: Förderung des buddhistischen Glaubens; durch Veranstaltungen im Rahmen der Angebote im Meditationszentrum. Das ist zu tun: Werbung gestalten, Werbung verteilen, Online Marketing (Website, Facebook, Google, Veranstaltungskalender pflegen), Mithilfe bei der Organisation von Veranstaltungen, Mithilfe bei der Gestaltung des Meditationszentrum-Shops Zeitumfang und Dauer: Nach Absprache Einsatzort: Berlin weit Wir bieten an: Teilnahme an Veranstaltungen (beschränkt), Fahrtkosten (bei Werbung verteilen), Verpflegung im Meditationszentrum

Johanniter-Unfall-Hilfe e.V., Regionalverband Berlin Johanniter-Unfall-Hilfe e.V., Regionalverband Berlin Berner Straße 2-3, 12205 Berlin Ansprechpartner: Gunnar Franke Telefon: 030 816901-260, Mobil: 0173 6193121 E-Mail: gunnar.franke@johanniter.de www.johanniter.de/rv-berlin

Stand 38

Organisation Wirtschaft + Technik

Engagement für: Katastrophenschutz, Stauhilfe/Motorradstaffel, Ausbildung, Psychosoziale Notfallversorgung, Hospizdienst, Sanitätsdienst, Fernmeldedienst, Realistische Unfalldarstellung, Seniorenbetreuung, Betreuung von Menschen mit Demenz, Betreuung von Jugendlichen und Erwachsenen mit Behinderung. Das ist zu tun: Die Johanniter bieten ein breites Spektrum für ehrenamtliches Engagement an, abhängig von der jeweiligen Tätigkeit. Zeitumfang und Dauer: Flexibel, von 1-2 Stunden im Monat oder wöchentlich. Einsatzort: Berlin weit Wir bieten an: Fortbildungsangebote in allen Bereichen, Versicherungsschutz.

23


„Mobilé – Mobilsein mit unserer Hilfe“ im Ökumenischen Frauenzentrum Evas Arche e.V.

Stand 39

Ökumenisches Frauenzentrum Evas Arche e.V. Große Hamburger Straße 28, 10115 Berlin Ansprechpartner: Susanne Bodemann Telefon: 030 28484824 E-Mail: mobile@evas-arche.de www.evas-arche.de Engagement für: Besuche bei Frauen mit Demenz oder mit psychischen Erkrankungen im persönlichen Wohnumfeld, Entlastung pflegender Angehöriger. Die Lebensqualität der Erkrankten erhalten, den Krankheitsverlauf positiv beeinflussen. Das ist zu tun: Wöchentliche Besuche (ca. 3 Stunden), Interessen und Neigungen der Erkrankten und ihrer Angehörigen stehen im Mittelpunkt: z.B. Hobbypflege, gemeinsames Spazieren gehen, Singen, Fotoschau, Basteln, Spiele, Unterhaltung, Erledigungen, Ausflüge. Zeitumfang und Dauer: 2-3 stündige Besuche pro Woche plus 2 Std./Monat Austausch, Coaching, möglichst langfristiges Engagement. Einsatzort: Berlin Mitte und angrenzende Wohnbezirke Wir bieten an: Einarbeitung und Begleitung, Fallbesprechung im Team und im Einzelcoaching, Fortbildungen, Versicherungsschutz, Aufwandsentschädigung

Projekt 4B Concept social Wotanstr. 14, 10365 Berlin Ansprechpartner: Robert Trettin Telefon: 030 97889222, Mobil: 0176 20806719 E-Mail: trettin@conceptsocial.de www.conceptsocial.de

Stand 40

Engagement für: Freiwillige können sich bei uns für Menschen engagieren, die Hilfe in besonderen Lebenslagen brauchen. Das ist zu tun: Wir wünschen uns Freiwillige, die Interesse haben, Menschen zu Ämtern zu begleiten und zu beraten. Zeitumfang und Dauer: Eine Begleitung: ca. 5 Stunden. Beratung 3-4 Std./Woche. Einsatzort: Das Büro ist in Lichtenberg, Begleitung: Berlin weit und Brandenburg Wir bieten an: Weiterbildung zu Begleitung und Beratung (5 Wochen, 55 Stunden).

24


Arbeitskreis Berlin der Kindernothilfe e.V.,

Stand 41

Kindernothilfe e.V. Leibnizstraße 59, 10629 Berlin Ansprechpartner: Horst Krapohl Telefon: 030 32303559, Mobil: 0162 2540252 E-Mail: berlin@kindernothilfe.net www.kindernothilfe.de Engagement für: Der AK Berlin der Kindernothilfe e.V. engagiert sich seit 1980 für mehr Gerechtigkeit, weniger Armut und Benachteiligung, insbesondere von Kindern und Jugendlichen in Asien, Afrika, Südamerika und Osteuropa. Wir wollen Bewusstsein schaffen und mit Spenden zur Linderung des Elends beitragen. Das ist zu tun: Gemeinsam mit den Ehrenamtlichen unsere Botschaft auf Straßenfesten, Märkten und Kulturveranstaltungen vermitteln: Unterstützung am Stand, Informationen zu Hilfsprojekten geben, Beschäftigung mit Kindern am Stand im Team. Entwicklung neuer Ideen zu Aktivitäten. Zeitumfang und Dauer: Ca. 10 Veranstaltungen/Jahr an Wochenenden mit 4-8 Stunden. Jeden 1. Donnerstag im Monat: Planungs-Treffen im Lazarushaus, Nordbahnhof. Einsatzort: Aktuell Charlottenburg, Wilmersdorf, Dahlem, Mitte, Friedrichshain, Kreuzberg, Frohnau; Schulen in Berlin und nähere Umgebung (Brandenburg). Wir bieten an: Engagement im Team, Offenheit für eigene Ideen; Versicherungsschutz;

CARE Deutschland-Luxemburg CARE Deutschland-Luxemburg Dolziger Str. 22, 10247 Berlin Ansprechpartner: Thomas Knoll Telefon: 0228 9756356, Mobil: 0151 12627123 E-Mail: knoll@care.de und aktionskreis-berlin@care.de www.care.de/home/

Stand 42

Engagement für: Als freiwilliger Aktionskreis von CARE Deutschland-Luxemburg engagieren wir uns in der Informations- und Öffentlichkeitsarbeit für entwicklungspolitische Themen und Projekte von CARE. Uns ist es wichtig, auf globale Themen aufmerksam zu machen und Menschen dafür zu sensibilisieren. Das ist zu tun: Infostände organisieren und betreuen, z.B. am Weltfest am Boxi, am Friedensfestival auf dem Alexanderplatz oder beim Tag der offenen Tür im BMZ. Außerdem können alle möglichen Veranstaltungen initiiert und organisiert werden, wie zB. entwicklungspolitische Filmabende, Ausstellungen oder Vorträge... Zeitumfang und Dauer: 1x Monat: Planungstreffen, sonst nach Absprache. Einsatzort: Berlin weit Wir bieten an: Praxiseinblicke, Klausurtagungen, Lernangebote, Fahrtkostenerstattung 25


weltweit-Gruppe von Asyl in der Kirche e.V. Asyl in der Kirche e.V. Berlin Zossener Straße 65, 10961 Berlin Ansprechpartner: Stefan Dold Telefon: 030 54035886, Mobil: 0177 8833392 E-Mail: sdold@gmx.de www.kirchenasyl-berlin.de

Stand 43

Engagement für: Unsere Gruppe besteht aus Freiwilligen, die sich für Flüchtlinge engagieren. Das ist zu tun: Wir bieten in mehreren Unterkünften für Asylbewerber sowie für Einzelpersonen individuellen Deutschunterricht an, begleiten Flüchtlinge beispielsweise bei Behördengängen oder im Alltag, organisieren Ausflüge, Treffen und Feiern. Zeitumfang und Dauer: Flexibel, für Deutschunterricht: 1x pro Woche 2 Stunden Einsatzort: Mitte, Treptow-Köpenick, Neukölln, Friedrichshain-Kreuzberg, Reinickendorf, SteglitzZehlendorf Wir bieten an: Didaktik-Kurse, Veranstaltungen von Asyl in der Kirche, gemeinsame Freizeitaktivitäten

Bürgerstiftung Berlin Bürgerstiftung Berlin Schillerstraße 59, 10627 Berlin Ansprechpartner: Steffen Schröder Telefon: 030 83228113, Mobil: 0176 22956510 E-Mail: s.schroeder@buergerstiftung-berlin.de www.buergerstiftung-berlin.de

Stand 44

Engagement für: Ehrenamtliche können sich im Bereich der Kinder- und Jugendbildung engagieren. Wir haben Projekte aus dem Bereich Umwelt, Naturwissenschaft und Sprache an Kitas und Grundschulen in Berlin. Das ist zu tun: Wir suchen ehrenamtliche Paten für die Bereiche Physik (experimentieren), Lesen und Sprachförderung, Umwelt. Zeitumfang und Dauer: 2 Std./Woche für Patenschaft (in der Schulzeit), längerfristiges Engagement erwünscht. Einsatzort: Berlin weit Wir bieten an: Weiterbildungsangebote (FU), langfristige Projektbetreuung, Austauschtreffen und Veranstaltungen

26


Albert Schweitzer Stiftung - Wohnen & Betreuen

Stand 45

Albert Schweitzer Stiftung - Wohnen & Betreuen Bahnhofstr. 32, 13129 Berlin Ansprechpartner: Steffen Gester Telefon: 030 47477417, Mobil: 0151 56631868 E-Mail: SteffenGester@ass-berlin.org www.ass-berlin.org Engagement für: Menschen mit Pflegebedarf/Demenz oder erwachsene Menschen mit geistiger/ seelischer Beeinträchtigung direkt unterstützen (begleiten, besuchen, Angebote machen) oder indirekt unterstützen (hauswirtschaftliche Tätigkeiten). Das ist zu tun: besuchen/begleiten (Gespräche, Spaziergänge, Café-, Theater-, Konzertbesuche, Ausflüge, Feste, Gesellschaftsspiele); singen u. musizieren; vorlesen; Gymnastik-/Tanzangebote vorhalten; Theatergruppe unterstützen, Gedächtnistraining anbieten; gärtnern; hauswirtschaftliche Tätigkeiten übernehmen Zeitumfang und Dauer: ca. 2 - 4 mal pro Monat jeweils 2 Stunden bzw. nach Absprache Einsatzort: Pankow Wir bieten an: Versicherungsschutz, professionelle Einarbeitung/Begleitung, Fahrkostenerstattung, Engagementnachweis, Würdigungsfeiern, Weiterbildungen

Malteser Besuchsdienst und RedeZeit Malteser Hilfsdienst e. V. Alt-Lietzow 33, 10587 Berlin Ansprechpartner: Karin Ehrenberg Telefon: 030 34800334, Mobil: 0160 96942471 E-Mail: karin.ehrenberg@malteser-berlin.de www.malteser-berlin.de

Stand 46

Engagement für: Ältere, einsame und kranke Menschen, Menschen mit Demenz, Menschen im Betreuten Wohnen Das ist zu tun: Sie schenken Menschen Zeit, die allein leben, demenziell erkrankt sind oder im Betreuten Wohnen leben: als Gesprächspartner, lesen vor, begleiten zum Arzt, Einkauf, Behördengängen, bei Spaziergängen und Veranstaltungen. Bei der Malteser RedeZeit telefonieren Sie mit einsamen Menschen, schenken so Ihre Nähe. Zeitumfang und Dauer: Ab 2 Stunden in der Woche, möglichst regelmäßig Einsatzort: Berlin weit Wir bieten an: Fester Ansprechpartner, Begleitung und Qualifikation, Erste-Hilfe-Kurs, Haft- und Unfallversicherung, Fahrtkostenerstattung, Feiern und Gemeinschaft

27


Gang

Garderobe

WC Fahrstuhl

Eingang Jüdenstr. Ebenerdig

Innenhof Info-Tische : Berliner FreiwilligenPass Berliner Wochenblatt Verlag Bundesministerium für Arbeit und Soziales Geben gibt. Deutscher Engagementpreis

Vorhalle Börsen-Info der LAG Börsen-Büro Presse-Stelle Wasser-Bar Börsen-Lots/innen Erste-Hilfe Info-Tische

Berliner Stiftungswoche Berliner Friedensfestival „Serve the City“

Gang

Rock im Grünen e.V. Stiftung Naturschutz Berlin

Fahrstuhl

Gang Haupteingang Rathausstr. 28


Gang

Garderobe

WC Fahrstuhl

Innenhof

100 99 98 97

96 95 94 93

Festsaal Wappensaal

GFA

31

32 1 4 2 3 5 8 6 7 Gang

25

30

33 40

29

9 12 17 20 10 11 18 19 13 16 21 24 14 15 22 23 26

27

34 35 36 37 38 39 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70

71 78

28

72 73 74 75 76 77 79 80 81 82 83 84

Gute Tat mit Plakat!

85 86 87 88

Info -Tische

89 90 91 92

BörsenBistro

Gang

Freiwilligen-Lounge Sitzplätze zum Essen, Erholen, Reden, Lesen... Säulensaal

29


Ausstellerliste der 7. Berliner Freiwilligenbörse Aussteller

Standnummer

Aussteller

about change 64 Aktion Freiheit statt Angst e.V. 95 Albert Schweitzer Stiftung 45 Alzheimer-Gesellschaft Berlin e.V. 68 Amnesty International 53 Arbeit durch Management/PATENMODELL 96 Arbeiter-Samariter-Bund LV Berlin e.V. 73 Arbeitskreis Berlin der Kindernothilfe e.V., 41 AWO-ExChange 13 Beratung für Kinder und Jugendliche 99 Berliner Aids-Hilfe 50 Berliner Beratungsdienst e.V. 17 Berliner Büchertisch e.V. 54 Berliner Energie- und Abfallcheck 24 Berliner Mobilitätshilfedienste (Mhd) 31 Berliner Nachbarschaftshäuser im vska e.V. 27 Berliner Schulpate 88 Berliner Tafel e.V. 6 Blickwinkel e. V. 33 bürgeraktiv Berlin 29 Bürgernetzwerk Bildung 58 Bürgerstiftung Berlin 44 Brücke e.V. - Verbindung zu Afrika 11 CARE Deutschland-Luxemburg 42 COMES e.V. 98 Computerbildung e.V. 19 Copernicus Berlin e.V. 16 Deutsche Rheuma-Liga Berlin e.V. 21 Diakonie Haltestelle 32 die reha e.v. Soziale Dienste mit Kontur 97 Dong Heng Interkultureller Förderverein 57 Elterntelefon Berlin 100 Evangelischer Kirchenkreis Spandau 69 Evangelisches Johannesstift Referat Ehrenamt 93 Förderverein Gem.haus MORUS 14 e.V. 65 Freie Hilfe Berlin e.V. 47 Freiwilligendienste Club Dialog e.V. 34 Frühchen-Patenschaft 71 FSE Pflegeeinrichtung Marzahn 83

Standnummer

Fürst Donnersmarck-Stiftung zu Berlin 74 Großelterndienst 79 House of Life e.V. 80 ICJA Freiwilligenaustausch weltweit e.V. 84 JobPiloten 55 Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. Berlin 38 Kadampa Meditationszentrum Deutschland 37 Känguru - hilft und begleitet 76 Kehrenbürger 72 KIKON - Kinder & Kontakt 91 Kindergesundheitshaus e.V 20 Kinderkrankenhaus-Besuchsdienst 78 Kirchliche TelefonSeelsorge Berlin 77 Kompetenzzentrum Pflegeunterstützung 25 Kontaktstellen Pflegeengagement 26 Konzerthaus Berlin 89 Koordinationsstelle Ausbildungspatenschaften 63 Koordinierungsstelle Stolpersteine Berlin / Aktives Museum e.V. 9 Krankenhaus Besuchsdienst Charité Campus Virchow-Klinikum 60 KREATIVHAUS e.V. 4 Kulturloge Berlin 5 Landesseniorenbeirat Berlin 86 Landesseniorenvertretung Berlin 85 Landessportbund Berlin 92 Lesen und Schreiben e.V. 18 Malteser Besuchsdienst und RedeZeit 46 „Mobilé – Mobilsein mit unserer Hilfe“ 39 NABU Berlin e.V. 8 Nachtcafé 14 nestwärme e.V. Deutschland Team Berlin 56 Netzwerk Berliner Kinderpatenschaften e.V. 30 Oxfam Deutschland Shops GmbH 36 Projekt 4B 40 PSV Treptow e.V. 81 Ronald McDonald Haus Berlin-Buch 23 SCI Berlin e.V. 15 SeniorenComputerClub Berlin-Mitte 87 30


Aussteller

Standnummer

Information und Beratung über das ganze Jahr erhalten Sie bei den Mitgliedern der Landesarbeitsgemeinschaft der Freiwilligenagenturen Berlin

Seniorpartner in School e.V. 49 Sozialdienst Kaholischer Frauen e.V. Berlin 66 Spastikerhilfe Berlin eG 90 Stadtteilaktiv im STZ „Club Spittelkolonnaden“ 61 Sterntal 52 Stiftung SPI- Soziale Räume und Projekte 48 Suppenküche Lichtenrade e.V. 22 TEA Berlin e.V. 94 Telefonseelsorge Berlin e.V. 67 THW 62 Tierheim Berlin/Tierschutzverein für Berlin und Umgebung Corporation e.V. 12 UNICEF Arbeitgruppe Berlin 2 Unionhilfswerk Freiwilligenmanagement 59 VfJ Berlin 35 VITA e.V. Berlin 70 Volkssolidarität Landesverband Berlin e. V. 51 WASSER BERLIN INTERNATIONAL 3 WEISSER RING e.V. Landesverband Berlin 10 Weitblick Berlin e.V. 1 wellcome - praktische Hilfe nach der Geburt 82 weltweit-Gruppe von Asyl in der Kirche e.V. 43 wirBERLIN e.V. 28 ZEIT FÜR NEUES Berlin 7 ZeitZeugenBörse 75

Landesfreiwilligenagentur Berlin, Treffpunkt Hilfsbereitschaft Referat Ehrenamt+Freiwilligendienste (Caritas) Christliche Freiwilligenagentur e.V. Freiwilligenagentur CHARISMA Stiftung Gute-Tat.de Freiwilligen-Initiative für Schülerengagement FISch Interkulturelle Freiwilligenagentur (IKFA) FreiwilligenAgentur KreuzbergFriedrichshain STERNENFISCHER Freiwilligenzentrum Treptow-Köpenick FreiwilligenAgentur Prenzlauer Berg Ehrenamtsbüro Reinickendorf Freiwilligenagentur CharlottenburgWilmersdorf Freiwilligenagentur Hohenschönhausen Freiwilligenagentur Steglitz-Zehlendorf Freiwilligenagentur Wedding BIG BEN Neukölln Freiwilligenagentur Spandau/ Siemensstadt FreiwilligenAgentur Marzahn-Hellersdorf Ehrenamtsbüro Tempelhof-Schöneberg

-Änderungen vorbehaltenStand 01. März 2014

Mehr unter www.lagfa-berlin.de 31


Freiwillige Mitarbeit im und nach dem Justizvollzug FREIE HILFE BERLIN e.V. Brunnenstr. 28, 10119 Berlin Ansprechpartner: Kathleen Kurch/Ludwig Brandt Telefon: 030 44362440, Mobil: 0170 2921517 E-Mail: ehrenamt@freiehilfe.de www.freiehilfe-berlin.de

Stand 47

Engagement für: Inhaftierte Männer, Frauen und Jugendliche, Gruppenangebote innerhalb und außerhalb des Justizvollzugs Das ist zu tun: Wir suchen engagierte Bürger/-innen, die daran interessiert sind, einen Inhaftierten im Vollzug zu besuchen oder die Freizeit-/Gesprächsgruppen in der JVA anbieten können. Die Besuche sollen der Entlastung des Inhaftierten durch Gespräche über allgemeine Probleme und den Haftalltag dienen. Zeitumfang und Dauer: Flexibel, 2-5 Std./Woche, die Betreuungsdauer liegt bei einem Jahr aufwärts. Einsatzort: JVA Tegel, JVA Moabit, JVA Charlottenburg, JVA Lichtenberg/Pankow, JVA Heidering, JVA Brandenburg a.d.Havel Wir bieten an: Informationsgespräche vorab, Einführungskurs, Austausch und Weiterbildung

Stiftung SPI- Soziale Räume und Projekte Stiftung SPI Belforter Str. 20, 10405 Berlin Ansprechpartner: Liza Kis Telefon: 030 99275096, Mobil: 0160 4213166 E-Mail: ehrenamt.srp@stiftung-spi.de http://stiftung-spi.de/index_1.html

Stand 48

Engagement für: Die Stiftung bietet eine Vielzahl von Projekten aus unterschiedlichen Bereichen. Dazu gehören: Suchtkranke (Mithilfe in Kontaktläden, Unterstützung und Begleitung im Alltag, Freizeitgestaltung), Kinder und Jugendliche (Freizeitgestaltung, Hausaufgabenhilfe), MigrantInnen Das ist zu tun: Freizeitgestaltungen wie z.B. Ausflüge, Entspannungs-, Koch- oder Musikgruppen, Bildungsangebote wie Nachhilfe, Sprach- und PC-Kurse, hauswirtschaftliche Tätigkeiten oder Gartenarbeit, technische und handwerkliche Tätigkeiten, Öffentlichkeits- und Lobbyarbeit Zeitumfang und Dauer: Nach Absprache. Einsatzort: Mitte, Prenzlauer Berg, Pankow, Lichtenberg, Hohenschönhausen, Friedrichshain, Wedding, Reinickendorf, Treptow-Köpenick Wir bieten an: Haftpflicht- und Unfallversicherung, Erstattung von Auslagen, schriftliche Vereinbarung, Tätigkeitsnachweis, Ausflüge, Fortbildung 32


Seniorpartner in School e.V.

Stand 49

Seniorpartner in School e.V. Breslauer Platz 1, 12159 Berlin Ansprechpartner: Anette Hönig Telefon: 030 6272 8048/-96 E-Mail: seniorpartner.berlin@inetmx.de www.seniorpartner-berlin.de/ Engagement für: Unser Angebot richtet sich vorrangig an Berliner Schülerinnen und Schüler, aber auch an alle weiteren schulzugehörigen Personen. Das ist zu tun: Seniorpartner in School sind eine Brücke zwischen Alt und Jung. An Berliner Schulen fördern die Seniorpartner durch Mediation, helfendes Einzelgespräch und Bildungsbegleitung die Erziehung und Bildung der SchülerInnen: für eine gute Streitkultur, um Konflikte durch Gespräche statt durch Gewalt zu lösen. Zeitumfang und Dauer: Insgesamt 6 Std./Woche an festem Tag Ihrer Wahl, die Dauer ist unbegrenzt. Einsatzort: Berlin weit Wir bieten an: 80-stündige Schulmediations-Ausbildung, Supervision, Weiterbildungen (Mobbing, Kommunikation uvm.), Versicherung

Berliner Aids-Hilfe Berliner Aids-Hilfe Kurfürstenstr.130, 10785 Berlin Ansprechpartner: Anette Lahn Telefon: 030 88564040, Mobil: 0176 66564169 E-Mail: anette.lahn@berlin-aidshilfe.de www.berlin-aidshilfe.de

Stand 50

Engagement für: Für die HIV-Prävention von Jugendlichen und jungen Erwachsenen sowie für den Krankenhausbesuchsdienst auf einer HIV-Station im Vivantes Auguste-Viktoria Klinikum. Das ist zu tun: Für Schulklassen Präventionsveranstaltungen durchführen. Die Jugendlichen im Hinblick auf Übertragungsrisiken von HIV und anderen sexuell übertragbaren Erkrankungen informieren. Im Krankenhaus PatientInnenbesuche und Gespräche durchführen. Zeitumfang und Dauer: 3-5 Std./Woche Einsatzort: in der Beratungsstelle, in Berlin Schöneberg im Auguste-Viktoria Klinikum in Berlin Schöneberg Wir bieten an: Ausbildung, Einarbeitung, Versicherungsschutz, Partizipation, Teamarbeit

33


Volkssolidarität Landesverband Berlin e. V.

Stand 51

Volkssolidarität Landesverband Berlin e. V. Alfred-Jung-Straße 17, 10367 Berlin Ansprechpartner: Anita Liethmann Telefon: 030 30869255, Mobil: 0172 8829406 E-Mail: anita.liethmann@volkssolidaritaet.de www.volkssolidaritaet-berlin.de Engagement für: Unsere Einrichtungen der Sozialdienste, der ambulante Hospizdienst, Projekte u. Begegnungsstätten bieten vielfältige Möglichkeiten sozialer Begleitung, Beratung u. Unterstützung Bedürftiger als auch einer aktiven Mitarbeit im Verbandsleben mit Begleitung u. Schulung durch hauptamtliche Mitarbeiter. Das ist zu tun: Hilfe u. Unterstützung bei der Organisation von Beratungsangeboten, Projekten u. Veranstaltungen, kreatives Arbeiten u. Gestalten, selbstständige Projektideen, Einbringen von Lebenserfahrungen und Wissen sowie Empathie u. offener Umgang mit den Bürgern zu Alltäglichem, Fragen, Ängste u. Sorgen. Zeitumfang und Dauer: Nach Absprache Einsatzort: Mitte, F´hain-Kreuzberg, Pankow, Lichtenberg, Marzahn-Hellersdorf, Treptow-Köpenick Wir bieten an: Unfall- u. Haftpflichtversicherung, Schulungen, Aufwandsentschädigung, professionelle Begleitung, Teamarbeit, Dankeschön

Sterntal Sterntal gGmbH Binger Str. 87, 14197 Berlin Ansprechpartner: Aldona Godyk Telefon: 030 85102053 E-Mail: reisen@sterntal.de http://sterntal.de/

Stand 52

Engagement für: Wir sehen es als unsere Aufgabe, die besonderen Bedürfnisse von Menschen mit Behinderungen jeglichen Alters zu erkennen und deren Integration in das gesellschaftliche Leben zu unterstützen. Das ist zu tun: Individuelle Betreuung im Rahmen des PflEG § 45 SGB XI, Betreuung für unsere Freizeitreisen für Menschen mit und ohne Behinderung überwiegend in den Berliner Sommerferien Zeitumfang und Dauer: Reisebetreuung in Berliner Schulferien bis zu 3 Wochen, individuelle Betreuung für 1-2 wöchentliche Einsätze à 3 Stunden Einsatzort: Berlin weit Wir bieten an: Individuelle Betreuung - „berlinweit“ in wohnortnähe der Ehrenamtlichen Reisen in das Berliner Umland und bundesweit, sowie einzelne Reisen ins Ausland 34


Amnesty International

Stand 53

Amnesty International Greifswalder Str. 4, 10405 Berlin Ansprechpartner: Anke Gehrlein Telefon: 030 84109052 E-Mail: info@amnesty-bb.de www.amnesty-bb.de/ Engagement für: Grundsätzlich für die Menschenrechte, speziell zu Themen (Meinungsfreiheit, gegen Folter/Todesstrafe usw.), speziell zur Menschenrechtslage in best. Ländern, für Menschenrechtsverteidiger_innen, usw. Das ist zu tun: Appellbriefe schreiben, Aktionen organisieren, Infostände betreuen, Bürotätigkeiten usw. Zeitumfang und Dauer: Nach Absprache Einsatzort: Berlin weit, in vielen Bezirken gibt es Gruppen von Amnesty International, die Unterstützung suchen und sich über neue Mitglieder freuen Wir bieten an: Einarbeitung in die Menschenrechtsarbeit, Vernetzung

Berliner Büchertisch e.V. Berliner Büchertisch e.V. Mehringdamm 51, 10961 Berlin Ansprechpartner: Cornelia Temesvári, (Stefanie Mousa) Telefon: 030 61209998, Mobil: 0179 6805350 E-Mail: cornelia.temesvari@buechertisch.org http://buechertisch.org

Stand 54

Engagement für: Wir unterstützen Schulbibliotheken und andere Einrichtungen mit Buchspenden, statten Schulen mit Lesekoffern aus und unterhalten zwei soziale Buchläden. Das ist zu tun: Vorbereitung und Durchführung von Veranstaltungen, Mitarbeit Leseförderung (Bearbeiten von Spendenanfragen, Abwicklung), Mitarbeit Buchabholung (Tragen von Kisten, Mitfahrer bei Abholfahrten), Mitarbeit Buchläden (Kundenkommunikation, Sortimentspflege u.a.) Zeitumfang und Dauer: Nach Absprache Einsatzort: Kreuzberg Wir bieten an: Beste Einarbeitung, tolles Netzwerk und Team sowie Arbeitsatmosphäre, großartige Bücher, Unfallversicherung.

35


JobPiloten, Patenschaftsprojekt zum Berufseinstieg Integra gGmbH Lengeder Str. 48, 13407 Berlin Ansprechpartner: Magdalena Weinsziehr Telefon: 030 41407329, Mobil: 0172 7601722 E-Mail: jobpiloten@integra-berlin.de www.integra-berlin.de/home/

Stand 55

Engagement für: Wir nennen unsere Freiwilligen „JobPiloten“. JobPiloten unterstützen Förderschülerinnen und Förderschüler auf ihren Weg ins Berufsleben. Das ist zu tun: Das JobPiloten-Projekt ist ein Patenschaftsprojekt. JobPiloten begleiten als persönlicher und konstanter Ansprechpartner jeweils einen Schüler oder eine Schülerin auf dem Weg ins Berufsleben. Sie nutzen ihre eigene Lebens- und Berufserfahrung, um zu unterstützen, zu motivieren und zu beraten. Zeitumfang und Dauer: 2-3 Std./Woche, möglichst längerfristiges Engagement in der Übergangsphase Schule-Beruf. Einsatzort: Reinickendorf und Umgebung Wir bieten an: Aufwandsentschädigung, Begleitung, Schulung, Einstiegsseminar

nestwärme e.V. Deutschland Team Berlin nestwärme e.V. Deutschland Reichsstr. 68, 14052 Berlin Ansprechpartner: Barbara Wilckens-Behrendt Telefon: 030 3423248, Mobil: 0175 7220930 E-Mail: Barbara.Wilckens-Behrendt@nestwaerme.de www.nestwaerme.de

Stand 56

Engagement für: nestwärme bietet Hilfe für Familien mit behinderten, kranken und unheilbar erkrankten Kindern. Als soziales Netzwerk unterstüzt und stärkt es belastete Familiensysteme von innen heraus zu unterstützen - damit sie das Gefühl von Integration, Anerkennung und Nestwärme erfahren. Das ist zu tun: Wir suchen Zeitschenker: ehrenamtliche Familienpaten, die ihre Zeit den Kindern und Familien zur Verfügung stellen, Talentschenker, die ihre Kompetenzen und Talente einsetzen, um die Lebenssituation dieser Familien nachhaltig zu bessern. Zeitumfang und Dauer: Ab 3 Stunden pro Woche. Einsatzort: Berlin weit Wir bieten an: Paten-Treffen, Paten-Seminar, Versicherungsschutz, Begleitung durch Teamleitung, Newsletter 36


Dong Heng Interkultureller Förderverein für Hospizdienste e.V

Stand 57

Dong Heng Interkultureller Förderverein für Hospizdienste e.V Brandenburgische Str. 10, 10713 Berlin Ansprechpartner: In-Sun Kim, Chong-Hyun Kim Telefon: 030 86394296, Mobil: 0174 9337655 E-Mail: kontakt@dongheng.de www.dongheng.de Engagement für: Für ältere Menschen und Familien mit Migrationshintergrund, besonders Migranten aus ost- und südostasiatischen Raum z.B. Korea, Japan, China, Thailand, Phillippinen, Taiwan, Burma, Kambodscha, Indonesien, Pakistan, Nepal, Bangladesch, Indien Das ist zu tun: Allgemeine Beratung zum Thema „Altern in der Migration“, Niedrigschwellige Hilfsund Betreuungsangebote sowie Freizeitangebote für ältere Migranten aus Ost- und Südostasien. Zeitumfang und Dauer: Flexibel: von 6 Monaten bis 2 Jahre, Zeitumfang individuell Einsatzort: Berlin weit Wir bieten an: Informationsdienst Altenhilfe, Ausbildung interkulturelle Hospiztätigkeit, Lernangebot für ehrenamtliche Tätigkeiten, Versicherung, Fahrkosten

Bürgernetzwerk Bildung VBKI (Verein Berliner Kaufleute und Industrieller) Fasanenstr. 85, 10623 Berlin Ansprechpartner: Lydia Herz Telefon: 030 72610856, 0177 1975049 E-Mail: lydia.herz@vbki.de www.vbki.de

Stand 58

Engagement für: Lese-/Lernpatenschaften für Kinder und Jugendliche in Kitas, Grund-/Förderschulen und Sekundarschulen in sozial schwieriger Lage in Berlin. Das ist zu tun: Kitas: Unterstützung im Spracherwerb u. Erweiterung des Wortschatzes durch Vorlesen u. Bilderbuchbetrachtung. Grund- und Förderschulen: Unterstützung im Lese-/Lernprozess durch gemeinsames Lesenüben u. Übungen zum Textverständnis. Sekundarschulen: Fächerübergreifende Unterstützung Zeitumfang und Dauer: Mind. 1 x/Woche 2 - 3 Stunden in der Regel vormittags, für mind. 1 Jahr. Einsatzort: Berlin weit Wir bieten an: Fortbildungen, Seminare der FU, Themenabende, Unfall-/Haftpflichtversicherung, Anerkennungsveranstaltungen

37


Unionhilfswerk Freiwilligenmanagement Unionhilfswerk LV Berlin e.V. Richard-Sorge-Str. 21 A, 10249 Berlin Ansprechpartner: Daniel Büchel und Gabriele Lang Telefon: 030 42265-887 / - 889, Mobil: 0171 7630961 E-Mail: freiwillig@unionhilfswerk.de www.unionhilfswerk.de/engagement

Stand 59

Engagement für: Soziales Engagement für Kinder und Jugendliche aus sozial benachteiligten Familien, Menschen mit geistiger/psychischer Behinderung, Menschen mit demenziellen Erkrankungen, alleinstehende und mobilitätseingeschränkte Senioren, pflegebedürftige, schwerstkranke, sterbende Menschen. Das ist zu tun: Jugendmentoring: 1:1-Begleitung beim Berufseinstieg/ während Ausbildung, Vorlesen , redaktionelle Mitarbeit, Freizeitbegleitung, Besuch und Begleitung von Menschen mit Demenz u. sterbenden Menschen, Patientenverfügungsberatung, Unterstützung von Veranstaltungen für Senioren, Mobilitätshilfe Zeitumfang und Dauer: Nach Absprache Einsatzort: Berlin weit Wir bieten an: Persönliche Beratung, passgenaue Vermittlung, feste Ansprechpartner, Versicherungsschutz, Auslagenerstattung, Fortbildungen, Anerkennungskultur

Krankenhaus Besuchsdienst Charité Campus Virchow-Klinikum Arbeitsgemeinschaft Ev. Krankenhaus-Hilfe e.V. Augustenburger Platz 1, 13353 Berlin Ansprechpartner: Brigitta Clausen Telefon: 030 450 577148, Mobil: 0172 8095218 E-Mail: jbclausen@t-online.de www.ekh-deutschland.de

Stand 60

Engagement für: Seit 1994 besuchen Damen und Herren Patienten auf den Stationen der Charité Campus Virchow-Klinikum, auf einer Station des Deutschen Herzzentrums Berlin und begleiten in der Kinderklinik das Cafe 24. Das ist zu tun: Die Tätigkeit besteht darin, mit Patienten Gespräche zu führen, auf Spaziergängen begleiten, kleine Besorgungen zu erledigen und auch für Angehörige Ansprechpartner zu sein. Man hat Zeit und ist für den Patienten da. Zeitumfang und Dauer: In der Regel 1 x pro Woche 3-4 Stunden Einsatzort: Wedding Wir bieten an: Hospitation - Einführungskurs - Fortbildung - Gruppentreffen - Supervision Versicherung - Fahrtkosten

38


Stadtteilaktiv im STZ „Club Spittelkolonnaden“

Stand 61

SOZIALWERK des dfb (Dachverband) e.V. Leipziger Straße 47, 10117 Berlin Ansprechpartner: Christian Otto Telefon: 030 2044541, Mobil: 0176 83002115 E-Mail: stadtteilzentrum.spittelclub@sozialwerk-dfb-berlin.de www.frauen-dfb.de Engagement für: Das Stadtteilaktiv setzt sich für die Bedürfnisse der anliegenden Bevölkerung um die Leipziger Straße, den Spittelmarkt und die Fischerinsel ein und wirkt insbesondere hinsichtlich Angelegenheiten der Stadtentwicklung und der Mieterrechte. Das ist zu tun: Im Rahmen des Bürgergremiums engagieren sich Freiwillige bei der Planung, Organisation und/oder Durchführung von Projekten und Veranstaltungen wie z.B. einer Stadtteilkonferenz. Zeitumfang und Dauer: Nach Absprache, Vorbereitungstreffen und Bürgergespräche am frühen Abend. Einsatzort: Mitte (Altmitte) Wir bieten an: Vielfältige Lernmöglichkeiten, auch für eigenständig organisierte Bürgerbeteiligung.

Technisches Hilfswerk THW OV Steglitz-Zehlendoerf Gallwitzallee 123, 12249 Berlin Ansprechpartner: Detlef Wendler Telefon: 030 46795252, Mobil: 0157 71958685 E-Mail: detlef.wendler@thw-fachberater.de http://thw-steglitz.de/

Stand 62

Organisation Wirtschaft + Technik

Engagement für: Ehrenamt für alle von 18-65 Jahren sowie Jugendliche im Alter von 12-17 Jahren Das ist zu tun: Hilfe im Katastrophenschutz, bei Veranstaltungen, im Rahmen der Feuerwehrbereitschaft im Alltagsdienst am Samstag Zeitumfang und Dauer: Mindestens 1 mal die Woche 3 Std. Einsatzort: Berlin weit Wir bieten an: Ausbildung in vielen Bereichen, technisch und logistisch.

39


Koordinationsstelle Ausbildungspatenschaften Arbeit & Bildung e.V. Stargarder Str. 25, 10437 Berlin Ansprechpartner: Jana Brinkmann Telefon: 030 8020 5760 E-Mail: jana.brinkmann@aub-berlin.de www.aub-berlin.de

Stand 63

Engagement für: Für das Projekt suchen wir berufs- und lebenserfahrene Menschen aus den verschiedensten Berufsgruppen, die sich im Rahmen einer Ausbildungspatenschaft für Schülerinnen, Schüler und ausbildungssuchende bzw. arbeitslose Jugendliche engagieren. Das ist zu tun: Ausbildungspaten stehen Jugendlichen zur Seite, die Hilfe auf dem Weg ins Berufsleben benötigen, z.B.:berufliche Orientierung, Suche nach Praktikumsplätzen, Erstellung von Bewerbungsunterlagen, Rat und Hilfe in lebenspraktischen Fragen. Zeitumfang und Dauer: Projektdauer: cirka 2 Jahre, Begleitungsumfang: 1-2 mal pro Woche nach Bedarf Einsatzort: Hauptsächlich Großbezirk Berlin-Pankow Wir bieten an: Zielgruppenorientierte Schulungen, Versicherung, Netzwerkarbeit

about change BUNDjugend Am Köllnischen Park 1a, 10179 Berlin Ansprechpartner: Meike Ortmanns Telefon: 030 27586585 E-Mail: meike.ortmanns@bundjugend.de http://bundjugend.de/

Stand 64

Engagement für: Wir bieten Klimastadtführungen an, zeigen Jugendlichen spannende Orte zu den Themen Energie, Mobilität, Konsum und Ernährung - z. B. ein Repaircafé oder ein Gemeinschaftsgarten. Viele Anregungen, um die Verbindung von Lebensstil und Klimawandel zu reflektieren. Das ist zu tun: Wir erarbeiten je nach Zielgruppe gemeinsam ein Konzept für die Stadtführungen. Freiwillige können Stadtführungen planen und durchführen - aber auch anderes, z. B. neue Methoden ausdenken oder neue Orte finden. Zeitumfang und Dauer: Alle zwei Wochen für je 2-3 Stunden. Stadtführungen mit Vorbereitungszeit. Einsatzort: Unsere regelmäßigen Treffen finden meistens in Mitte statt, die Stadtführungen werden aber berlinweit durchgeführt. Wir bieten an: Einführungsseminar für Klimastadtführungen, Vorbereitung von Stadtführungen

40


Förderverein Gemeinschaftshaus Morus 14 e.V.

Stand 65

Förderverein Gemeinschaftshaus Morus 14 Werbellinstr.41, 12053 Berlin Ansprechpartner: 030 68086110 oder 030 8243441, Mobil: 0172 9050273 Telefon: Marianne Johannsen E-Mail: info@morus14.de www.morus14.de Engagement für: Im Netzwerk Schülerhilfe bekommen derzeit mehr als 100 Schüler unbefristet Mentoren an ihre Seite. Es geht darum, den Teufelskreis aus mangelnder Bildung, Arbeitslosigkeit sowie Abhängigkeit von Sozialleistungen nicht entstehen zu lassen. Das ist zu tun: Hilfe bei schulischen Aufgaben, Ausflüge, Kontakt zu Schule und Eltern. Ziel ist es, den Kindern eine „Tür zu Deutschland“ zu öffnen, d.h. Chancen und Perspektiven aufbauen. Es ist ein großes Geschenk ein Ansprechpartner in allen Fragen für die Kinder zu sein. Zeitumfang und Dauer: Ab 1,5 Std./Woche, möglichst über einen längeren Zeitraum (ein Jahr) Einsatzort: Neukölln (Rollbergviertel) Wir bieten an: Kulturlernen, vielfältige Kontakte und jederzeit verfügbare Ansprechpartner

Bärenstark ins Leben mit Familienpaten Sozialdienst Kaholischer Frauen e.V. Berlin Briesestr. 17, 12053 Berlin Ansprechpartner: Simone Baumer Telefon: 030 68891266, Mobil: 0151 14648752 E-Mail: baumer@skf-berlin.de www.skf-berlin.de

Stand 66

Engagement für: Für das Projekt Frühe Hilfen: „bärenstark ins Leben mit ehrenamtlichen Familienpaten“ suchen wir Paten, die Lust haben junge Familien zu unterstützen. Dazu gehört praktische Hilfe für Säuglinge/Kinder wie Spazierengehen, manchmal aber auch zuhören, Mut machen und mit Erfahrung zur Seite stehen. Das ist zu tun: Familienpaten entlasten junge Familien mit Kindern zwischen 0-3 Jahren. 1-2x wöchentlich unterstützen sie eine Familie für bis zu 4 Std. über einen vorher festgelegten Zeitraum. Sie werden fachlich auf die Aufgabe vorbereitet, qualifiziert, und bei der Patenschaft begleitet. Zeitumfang und Dauer: 1-2 x/Woche bis zu 4 Std., mindestens für ein halbes Jahr. Einsatzort: Neukölln, Tempelhof-Schöneberg, Pankow, Mitte Wir bieten an: Schulungen, Zertifizierung, fachliche Begleitung, Austauschtreffen im Team, gemeinsame Feste, Tätigkeitsbescheinigung, Fahrtkostenerstattung 41


Telefonseelsorge Berlin e.V. Telefonseelsorge Berlin e.V. Nansenstraße 27, 12047 Berlin Ansprechpartner: Heidrun Wiese Telefon: 030 6135023, Mobil: 0177 2677114 E-Mail: h.wiese@telefonseelsorge-berlin.de www.telefonseelsorge-berlin.de

Stand 67

Engagement für: Engagement für Anrufer und Anruferinnen in seelischer Not und in Krisensituationen (auch suizidale Krisen) am Telefon. Das ist zu tun: Nach einer intensiven Vorbereitung auf die Arbeit am Notruf-Telefon (Ausbildungsgruppe zum Telefonseelsorger/zur Telefonseelsorgerin) werden am Telefon anonym SeelsorgeGespräche geführt. Auch Nachtdienste müssen übernommen werden. Zeitumfang und Dauer: Ausbildung: ca. 3 Std./Woche, Telefondienste etc. 12 - 15 Std./Monat, Mitarbeit nach der Ausbildung mindestens zwei Jahre. Einsatzort: Ausbildung und Telefonseelsorge-Dienste finden in Berlin-Neukölln statt. Wir bieten an: Kostenfreie Ausbildung, Weiterbildung und Supervision; Fahrtkosten, Unfallversicherung.

Alzheimer-Gesellschaft Berlin e.V. - Betreuungsbörse und Treffpunkte für Menschen mit beginnender Demenz

Stand 68

Alzheimer-Gesellschaft Berlin e.V. Friedrichstr. 236, 10969 Berlin Ansprechpartner: Tanja Ebel, Andrea Ackermann, Katharina Bernecker Telefon: 030 25796697 oder 030 89094357 (Träger). Mobil: 0160 8331656 E-Mail: info@alzheimer-berlin.de www.alzheimer-berlin.de Engagement für: Wir suchen für unsere Projekte „Betreuungsbörse“ und „Treffpunkte für Menschen mit beginnender Demenz“ engagierte Ehrenamtliche für die Einzelbegleitung sowie für die Gruppenangebote. Das ist zu tun: Wöchentliche Kontakte mit den Betroffenen, Bereitschaft, an die Fähigkeiten und Interessen der Erkrankten anzuknüpfen. In den Gruppen werden soziale und kulturelle Unternehmungen durchgeführt; Einzelbesuche werden individuell gestaltet. Zeitumfang und Dauer: Besuchsdienst: 1 x /Woche 2-3-Std., Gruppenangebot: 1 x /Woche 4 Std. Einsatzort: Berlin weit Wir bieten an: Nettes Team, Basisschulung, Fortbildung, Reflexion in Einzel- und Teamgesprächen, Aufwandsentschädigung. 42


Evangelischer Kirchenkreis Spandau

Stand 69

Evangelischer Kirchenkreis Spandau Jüdenstraße 35-37, 13597 Berlin Ansprechpartner: Ingrid Schildknecht Telefon: 030 322944330, Mobil: 0175 8854616 E-Mail: schildknecht@kirchenkreis-spandau.de www.kirchenkreis-spandau.de Engagement für: Wir suchen Ehrenamtliche, die sich sozial-diakonisch engagieren möchten in den Bereichen der Arbeit mit Kindern, Jugendlichen, Familien, älteren Erwachsenen, Öffentlichkeitsarbeit, Verwaltung, Leitung. Das ist zu tun: Einsatz je nach Engagementfeld. Die Mitarbeit in Projekten ist möglich. Der Engagementeinsatz richtet sich in Absprache mit der Kirchengemeinde nach Interessen, Bedürfnissen, Kompetenzen und Erfahrungen. Zeitumfang und Dauer: Nach Absprache Einsatzort: 18 Evangelische Kirchengemeinden in Spandau Wir bieten an: Auslagenersatz, Versicherungsschutz, Fort- und Weiterbildung, Supervision und Austausch, Gemeinschaft und Seelsorge

VITA e.V. Berlin VITA e.V. Berlin Heerstr. 12-14, 14052 Berlin Ansprechpartner: Dietrich Schippel Telefon: 030 45475421, Mobil: 0173 9636569 E-Mail: bdschippel@t-online.de www.vita-ev.de

Stand 70

Engagement für: Senioren, die an Demenz leiden oder psychisch erkrankt sind und in betreuten Wohnformen leben. Tagesgäste werden in gerontopsychiatrischen Tagespflegen betreut. Betreuung auch in einer Bücherstube als Arbeitsprojekt.Betreuung von Frauen mit Kindern, die von Obdachlosigkeit betroffen sind. Das ist zu tun: Vorbereitung von Aktivitäten, Begleitung bei Einkäufen u.ä., Teilnahme an Biographiearbeit, Aufarbeiten und Verkauf von Büchern, Vorlesestunde, Begleitung bei Ausflügen, auch bei kleineren Reisen, in den Projekten ev. Büroarbeit. Zeitumfang und Dauer: 1-3 Tage/Woche, je bis zu 3 Std, je nach Zeitkontingent. Einsatzort: Charlottenburg-Wilmersdorf, Friedrichshain-Kreuzberg, Neukölln, Treptow-Köpenick Wir bieten an: Einarbeitung, Probezeit, Teilnahme an Projektsitzungen, Fortbildung, Versicherungsschutz 43


Frühchen-Patenschaft Deutsches Rotes Kreuz, KV Berlin-City e.V. Gotzkowskystr.8, Eingang Zwinglistr., 10555 Berlin Ansprechpartner: Angelika Zoll-Rüter Telefon: 030 34803160, Mobil: 0170 6002756 E-Mail: a.zoll-rueter@berlin-city.drk.de www.drk-berlin.de

Stand 71

Engagement für: Mütter und Väter von Frühgeborenen oder reif geborenen Kindern, die mit einer gesundheitlichen Beeinträchtigung geboren wurden. Das ist zu tun: Ehrenamtliche Paten besuchen eine Familie. Sie betreuen und versorgen die Neugeborenen, sind Spielpartner für ältere Geschwisterkinder und Gesprächspartner für die Eltern. Sie helfen Freiräume für die Eltern zu erschließen, unterstützen bei der Alltagsbewältigung. Zeitumfang und Dauer: 3 Std./Woche Einsatzort: Berlin weit Wir bieten an: Einführungskurs, Erfahrungsaustauschtreffen 10x pro Jahr, Fortbildungsangebote, Dankeschönveranstaltung, Weihnachtsfeier, Haftpflicht- und Unfallversicherung, 25,-€ Aufwandsentschädigung (11x pro Jahr)

Kehrenbürger Berliner Stadtreinigung (BSR) Ringbahnstr. 96, 12103 Berlin Ansprechpartner: Jana Becker Telefon: 030 7592 - 2036 E-Mail: Jana.Becker@BSR.de www.BSR.de

Stand 72

Engagement für: Unterstützung freiwilliger Bürger und Initiativen in Berlin. Das ist zu tun: Sie möchten Berlin zum Glänzen bringen? Mit uns können Sie einen Spielplatz, eine Grünanlage, einen Park, einen Platz oder Ihren Kiez schöner machen. Zeitumfang und Dauer: Von einer Stunde bis zu einem Tag ist alles möglich. Einsatzort: Berlin weit Wir bieten an: Wir unterstützen Sie bei Ihren Aktionen mit Materialien, wie z. B. Besen, Greifzangen, Westen etc.

44


Arbeiter-Samariter-Bund LV Berlin e.V.

Stand 73

Arbeiter-Samariter-Bund Landesverband Berlin e.V. Rudolfstr. 9, 10245 Berlin Ansprechpartner: Elke Kaufmann Telefon: 030 21307-111, Mobil: 0172 2755222 E-Mail: e.kaufmann@asb-berlin.de www.asb-berlin.de Engagement für: Das ASB Engagementzentrum vermittelt ehrenamtliche Helfer ins gesamte Stadtgebiet. Neben diversen Funktionen für Regionalverbände, Fachdienste, liegt eine wichtige Aufgabe in der Begleitung unserer Freiwilligen–Projekte wie Schuldenprävention, Seniorenbesuchsdienst, Beratung zu Patientenverfügung. Das ist zu tun: Beratung Schuldenprävention, Seniorenbesuchsdienst, Beratung zu Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht, Bewerbungscoach für Jugendliche und junge Erwachsene. Zeitumfang und Dauer: Nach Absprache Einsatzort: Die Projekte des ASB-Landesverband Berlin sind über die gesamte Stadt verteilt. Wir bieten an: Versicherung, Schulung für Patientenverfügung, Weiterbildungen

Fürst Donnersmarck-Stiftung zu Berlin Fürst Donnersmarck-Stiftung zu Berlin Schädestr. 9-13, 14165 Berlin Ansprechpartner: Marion Reuschel Telefon: 030 847187-0, Mobil: 0175 2706458 E-Mail: reuschel.fbb@fdst.de www.fdst.de

Stand 74

Engagement für: Die Fürst Donnersmarck-Stiftung ist eine Stiftung für Menschen mit Körperbehinderung und Mehrfachbehinderung. Das ist zu tun: Unterstützung für unsere Spaziergangsgruppe mittwochs vormittags in Zehlendorf, Unterstützung für die Pflege unseres großen Gartens/Zehlendorf, für Bewohner des Fürst Donnersmarck Haus / Frohnau z. B. spazierengehen, Spiele spielen, einfach Kontakt pflegen. Zeitumfang und Dauer: Nach Absprache. Einsatzort: Zehlendorf, Frohnau, nach Absprache auch in den Bezirken, in denen wir Wohnangebote für Menschen mit Behinderung anbieten. Wir bieten an: Versicherungschutz, Fahrkosten, Fortbildungen, jährliche Ehrung in der Villa Donnersmarck

45


ZeitZeugenBörse ZeitZeugenBörse Ackerstraße 13, 10115 Berlin Ansprechpartner: Renate Dunst Telefon: 030 44046378, Mobil: 0178 3599616 E-Mail: info@zeitzeugenboerse.de www.zeitzeugenboerse.de

Stand 75

Engagement für: Aktivität als Zeitzeuge/in der (Berliner) Geschichte: Als Gesprächspartner für Schüler(gruppen), Studenten, Touristen, Journalisten..., Mitarbeit im Büro bei der Vermittung, Dokumentation und allg. Büroarbeiten Das ist zu tun: Als Zeitzeuge/in: Lebenserfahrung weitergeben. Als Mitarbeiter/in: Kontakte zwischen Anfragen von Interessenten und Zeitzeugen herstellen und erhalten. Zeitumfang und Dauer: Als Zeitzeuge/in: variabel je nach Anfragen, als Mitarbeiter/in: mind. 3 Std./ Woche Einsatzort: Als Zeitzeuge/in:Berlin und nähere Umgebung, als Mitarbeiter/in: Berlin- Mitte Wir bieten an: Kenntnisse zur Zeitgeschichte, interessante Persönlichkeiten, Aufwandsentschädigung, Versicherung

Känguru - hilft und begleitet Känguru - hilft und begleitet Schönhauser Allee 141, 10437 Berlin Ansprechpartner: Wibke Wonneberger Telefon: 030 440308262 E-Mail: info@kaenguru-diakonie.de www.kaenguru-diakonie.de

Stand 76

Engagement für: „Känguru – hilft und begleitet“ unterstützt und entlastet Mütter und Väter direkt nach der Geburt eines Kindes emotional und praktisch im Alltag. Eltern wird dabei mit Rat und Tat geholfen, die neue Lebenssituation zu meistern. Ein Hilfssystem, um Familien zu stärken und zu unterstützen. Das ist zu tun: Sie schenken der Familie Zeit, hören zu, machen Mut oder gehen mit dem Baby spazieren, begleiten die Mutter zum Kinderarzt oder passen auf die Geschwisterkinder auf. Dadurch können die Eltern wieder Kraft tanken. Sie sind zuverlässig und tolerant. Zeitumfang und Dauer: 2-3 Std./Woche für mindestens 6 Monate Einsatzort: Berlin weit, wohnortnah Wir bieten an: Vorbereitung, Erfahrungsaustausch, Begleitung, Fortbildungen zu Kommunikation und Säuglingspflege/Kinderschutz, Versicherung, Fahrtkosten, Schulungs-Zertifikat. 46


Kirchliche TelefonSeelsorge Berlin

Stand 77

DBWO e.V. Postfach 58 02 51, 10412 Berlin Ansprechpartner: Uwe Müller, Sandra Gerecke Telefon: 030 440308 - 224, Mobil: 0170 2974441 E-Mail: info@berliner-telefonseelsorge.de www.telefonseelsorge-berlin-brandenburg.de Engagement für: Ehrenamtliche Mitarbeit als Telefonseelsorger/in Das ist zu tun: TelefonSeelsorge bedeutet, dass das Telefon Tag und Nacht durch eine/n Mitarbeiter/in besetzt ist, und somit den Anrufenden zur Verfügung steht. Gut ausgebildete, engagierte Personen, die im Team zusammenarbeiten, können die Arbeit gut leisten. Zeitumfang und Dauer: 3-jährige Mitarbeit, „Rund-um-die-Uhr-Dienste“, Schichtsystem/Monat, Supervision/Monat, Weiterbildungen werden erwartet. Einsatzort: Berlin weit Wir bieten an: Kostenlose Ausbildung, Praxisbegleitung zum Telefondienst

Kinderkrankenhaus-Besuchsdienst Deutsches Rotes Kreuz, KV Berlin-City e.V. Gotzkowskystr.8, 10555 Berlin Ansprechpartner: Sabine Krämer Telefon: 030 34803160, Mobil: 0170 6002756 E-Mail: s.kraemer@berlin-city.drk.de www.drk-berlin.de

Stand 78

Engagement für: Kranke Kinder und Jugendliche in Kliniken und Heimen Das ist zu tun: Kinder und Jugendliche in Kliniken besuchen, wenn ihre Eltern nicht bei ihnen sein können. Mit ihnen spielen, ihnen zuhören, sie trösten, je nachdem, was die Kinder gerade brauchen. In Heimen werden Menschen besucht, die keinen oder wenig Kontakt zu ihren Angehörigen haben. Zeitumfang und Dauer: 1 x /Woche ca. 2 Stunden plus 10 Termine/Jahr Erfahrungsaustausch Einsatzort: Berlin weit Wir bieten an: Einführungskurs, Erfahrungsaustausch, Fortbildung, Weihnachtsfeier, Versicherung, Aufwandsentschädigung

47


Großelterndienst Berliner Frauenbund 1945 e.V. Ansbacher Str. 63, 10777 Berlin Ansprechpartner: Helga Krull Telefon: 030 2135514 (Mi+Do) 292 03 22 (Mo+Di), Mobil: 0151 61136114 E-Mail: grosselterndienst@t-online.de www.grosselterndienst.de

Stand 79

Engagement für: Gesucht werden aktive Ältere im Alter von 50 bis 70 Jahre, die einen Teil ihrer Zeit mit Kindern verbringen wollen. Sie unterstützen und entlasten dadurch alleinerziehende Eltern. Gleichzeitig halten die Kontakte zu den Kindern und deren Eltern fit. Das ist zu tun: Ein- bis zweimal in der Woche sind Sie als Wunschgroßeltern mit den Kindern im Alter von 0 bis 10 Jahren zusammen, spielen, lesen und beschäftigen sich mit Ihnen. Sie gestalten die Verbindung selbständig. Der Großelterndienst übernimmt die Vermittlung und begleitet Sie. Zeitumfang und Dauer: ca. 20 Stunden im Monat, langfristig Einsatzort: wohnortnah, Berlin weit Wir bieten an: Veranstaltungen z.B. Gesprächskreis für Neuvermittelte, Frühstück, Weiterbildung, Ausflüge

House of Life e.V. House of Life e.V. Blücherstraße 26 b, 10961 Berlin Ansprechpartner: Nicole Katschewitz Telefon: 030 30645594 E-Mail: house-of-life@gmx.de www.house-of-life.net

Stand 80

Engagement für: Als erste und einzige Langzeit-Pflegeeinrichtung in Berlin mit 118 Einzelzimmern bietet das House of Life ein vielseitiges Angebot für pflegebedürftige Menschen im Alter von 20 55 Jahren. Ehrenamtliche können die BewohnerInnen in unterschiedlichsten Formen unterstützen. Das ist zu tun: Individuelle persönliche Betreuung, Betreuung in unserem Computerraum und Freizeitraum, Unterstützung des Café Bohne am Wochenende für die BewohnerInnen, Veranstaltungsplanung / -durchführung Zeitumfang und Dauer: Nach Absprache Einsatzort: Kreuzberg Wir bieten an: Versicherung, Gruppenmeetings, Klausurtage, Teilnahme an Veranstaltungen und Fortbildungen

48


PSV Treptow e.V.

Stand 81

Psychosozialer Verbund Treptow e.V. Baumschulenstr. 78, 12437 Berlin Ansprechpartner: Nicole Katschewitz Telefon: 030 53216201, Mobil: 0176 64810192 E-Mail: ehrenamt@psv-treptow.de www.psv-treptow.de Engagement für: Menschen mit seelischen und geistigen Beeinträchtigungen helfen und dabei den eigenen Horizont zu erweitern, eigene Fähigkeiten einbringen, Spaß haben und etwas gegen Stigmatisierung und Vorurteile in der Gesellschaft tun. Ab April startet das neue Projekt „Repair Café“. Das ist zu tun: Gruppenangebote unterstützen, gemeinsam mit KlientInnen in unserem Garten arbeiten, unser Team im Café Grenzenlos unterstützen und vieles mehr. Zeitumfang und Dauer: Nach Absprache Einsatzort: Baumschulenweg, Alt-Treptow, Treptow-Köpenick Wir bieten an: Versicherung, Fortbildungen, Teilnahme an Feierlichkeiten

wellcome - praktische Hilfe nach der Geburt

Stand 82

Stützrad gGmbH Liselotte-Herrmann-Str. 33, 10407 Berlin Ansprechpartner: Katja Brendel Telefon: 030 29493583, Mobil: 0163 3397203 E-Mail: berlin@wellcome-online.de www.wellcome-online.de Engagement für: Familien, die sich im ersten Lebensjahr eines Kindes Unterstützung wünschen. Ehrenamtliche wellcome-Mitarbeiterinnen besuchen die Familien zu Hause und helfen die neue Lebenssituation mit Baby zu meistern. Das ist zu tun: Praktische Nachbarschaftshilfe für junge Familien. wellcome-Ehrenamtliche fahren z.B. das Baby spazieren, begleiten zum Kinderarzt, kümmern sich um Geschwister. Zeitumfang und Dauer: Nach Absprache Einsatzort: Tempelhof-Schöneberg (2 Teams), Pankow, Friedrichshain-Kreuzberg (2 Teams), Charlottenburg-Wilmersdorf, Treptow-Köpenick (2 Teams), Neukölln, Spandau, Mitte (3 Teams), Reinickendorf, Lichtenberg Wir bieten an: Ansprechpartner, Austauschtreffen, Fortbildungen, Versicherungsschutz, Fahrtkosten 49


FSE Pflegeeinrichtung Marzahn Käthe Kern Treptow FSE Peflegeeinrichtungen gGmbH FSE gGmbh Wittenberger Str. 38, 12689 Berlin Ansprechpartner: Frau van Vügt Telefon: 030 92707618, Mobil: 0157 73064525 E-Mail: grit.vanvuegt@awo-pflegenetz.de www.fse-pflegeheim.de/fse/ueuns_fse_pe.htm

Stand 83

Engagement für: Pflegebedürftige Menschen mit und ohne kognitive Einschränkungen, Gartenbereich, Handarbeit, Betreuung, Tierpflege Das ist zu tun: Mitgestaltung des Gartens, Unterstützung bei Veranstaltungen, Begleitung von Betreuungsaktivitäten, Erledigung von Einkäufen und Besuchen, Pflege der Tiergehege Zeitumfang und Dauer: Nach Absprache Einsatzort: Marzahn, Hohenschönhausen, Lankwitz, Treptow- Johannisthal Wir bieten an: Erstattung der Fahrtkosten nach Absprache

ICJA Freiwilligenaustausch weltweit e.V. ICJA Freiwilligenaustausch weltweit e.V. Stralauer Allee 20E, 10245 Berlin Ansprechpartner: Andrea Schwieger Hiepko, Earenya Guerra Telefon: 030 1235282, Mobil: 0173 5237869 E-Mail: assistenz-kommunikation@icja.de www.icja.de

Stand 84

Engagement für: ICJA Freiwilligenaustausch weltweit leistet durch internationale Begegnungen und interkulturelle Bildung praktische Friedensarbeit und fördert gesellschaftspolitisches Engagement. Das ist zu tun: Freiwilligendienste in ca. 50 Ländern mit ICJA Freiwilligendienst auch über 26 Jahren, weltwärts, IJFD, EVS. Bildungsangebote, ehrenamtliches Engagement, Globales Lernen, interkulturelle Erfahrungen, internationaler Austausch. Zeitumfang und Dauer: 12 Monate, in Ausnahmefällen auch 3, 6 oder 24 Monate Einsatzort: Berlin weit Wir bieten an: Ansprechperson, Begleitung, Fortbildungen, Fahrtkosten, Mitgestaltung des Vereins, Tätigkeitsnachweis

50


Landesseniorenvertretung Berlin

Stand 85

Landesseniorenvertretung Berlin Parochialstraße 3, 10179 Berlin Ansprechpartner: Dr. Johanna Hambach Telefon: 030 9018-22715 E-Mail: direkt@landesseniorenvertretung-berlin.de www.landesseniorenvertretung-berlin.de Engagement für: Seniorinnen und Senioren arbeiten ehrenamtlich für ältere Menschen auf der Grundlage des Berliner Seniorenmitwirkungsgesetzes. Das ist zu tun: Die Landesseniorenvertretung Berlin wird von den Vorsitzenden der bezirklichen Seniorenvertretungen gebildet. Sie sind für die älteren Menschen vor Ort da mit Rat und Tat bei Fragen, Sorgen und Nöten – ob zum Thema Wohnen, Wohnumfeld, Mobilität, ÖPNV, Pflege, Gesundheit, Selbsthilfe. Zeitumfang und Dauer: Nach Absprache Einsatzort: Berlin weit Wir bieten an: Informationen zum Berliner Seniorenmitwirkungsgesetz, den Rechten der Seniorinnen und Senioren

Landesseniorenbeirat Berlin Landesseniorenbeirat Berlin Parochialstraße 3, 10179 Berlin Ansprechpartner: Regina Saeger Telefon: 030 9018-22715 E-Mail: info@landesseniorenbeirat-berlin.de www.landesseniorenbeirat-berlin.de

Stand 86

Engagement für: Der Landesseniorenbeirat Berlin berät das Abgeordnetenhaus von Berlin und den Senat von Berlin in seniorenpolitisch wichtigen Fragen. Die Mitglieder tagen regelmäßig. Gäste sind bei den sechs Arbeitsberatungen im Jahr willkommen. Das ist zu tun: Nehmen Sie darüber hinaus teil an den Fachtagungen des Landesseniorenbeirates Berlin, dessen Mitglieder sich ehrenamtlich für ältere Menschen auf der Grundlage des Berliner Seniorenmitwirkungsgesetzes engagieren, und bringen Sie dort in der Diskussion Ihre Erfahrungen ein. Zeitumfang und Dauer: Termine im Internet Einsatzort: Berlin weit Wir bieten an: Informationen zum Berliner Seniorenmitwirkungsgesetz, den Rechten der Seniorinnen und Senioren 51


SeniorenComputerClub Berlin-Mitte KREATIVHAUS e.V. Fischerinsel 10 (Wasserseite), 10179 Berlin Ansprechpartner: Karola Krause / Günter Voß Telefon: 030 212343747-11, Mobil: 0160 7245973 E-Mail: guenter.voss@scc-berlin-mitte.de www.scc-berlin-mitte.de

Stand 87

Organisation Wirtschaft + Technik

Engagement für: LehrerInnen aktiv oder in Pension, IT-Fachleute, interessierte Erwachsene mit Computerwissen/Erfahrung, die Freude daran haben, ihr Wissen und ihre Erfahrungen der Generation 55plus zu vermitteln. Das ist zu tun: Hilfe bei der Anwendung von Software, Mitarbeit bei Schulungen und Projekten, Anleitung in Workshops, Computerkursen, Aufbau und Leitung von Interessengruppen, Weiterbildung der SeniorInnen im Hinblick auf Computer, Internet und neue Medien. Zeitumfang und Dauer: Individuell / mittel- bis langfristig Einsatzort: Berlin-Mitte, (Fischerinsel) Wir bieten an: Weiterbildung, Supervision, Projekte und Aktivitäten des Clubs, Unfallversicherung.

Berliner Schulpate Berliner Schulpate gemeinnützige GmbH Mehringdamm 48, 10961 Berlin Ansprechpartner: Arne Lingott, Geschäftsführer Telefon: 030 25903358, Mobil: +49 15116221771 E-Mail: info@berliner-schulpate.de www.berliner-schulpate.de

Stand 88

Engagement für: Der Berliner Schulpate verfolgt das Ziel, mithilfe des Engagements von Bürgern und Unternehmen die Lehr- und Lernsituation an Berliner Grundschulen in sozial schwierigen Quartieren zu verbessern. Die Ehrenamtlichen bilden dabei die Schnittstelle zwischen den Grundschulen und den Unternehmen. Das ist zu tun: Sich um eine ausgewählte Grundschule kümmern, Bedürfnisse und Wünsche der SchülerInnen mit der Schulleitung besprechen, Unternehmen und Institutionen begeistern und als Schulpaten gewinnen, Betreuung der Schulpaten, Planung und Umsetzung von Aktionen im Rahmen der Schulpatenschaften Zeitumfang und Dauer: Langfristiger Einsatz von ca. 2-3 Stunden pro Woche Einsatzort: Berlin weit Wir bieten an: Versicherung, Fahrtkosten, Betreuung und regelmäßiger Austausch, Fortbildungen. 52


Konzerthaus Berlin

Stand 89

Konzerthaus Berlin Gendarmenmarkt, 10117 Berlin Ansprechpartner: Mattias Richter, Gabriele Bühler Telefon: 030 203092343, Mobil: 0173 9128390 E-Mail: m.richter@konzerthaus.de www.konzerthaus.de Engagement für: Betreuung der Gäste während der Konzerte und Veranstaltungen im Konzerthaus und Sonderveranstaltungen in Berlin (Kiezkonzerte) Das ist zu tun: Wir suchen musikbegeisterte Damen und Herren, die mit ihrem Engagement das Service-Angebot für unsere Besucher bereichern: Konzertbetreuung am Abend, geführte Rundgänge durchs Haus, Vorbereitung von Schulklassen auf einen Probenbesuch sowie die Begleitung unserer Aktion EinBlick frei: von April bis Oktober können Besucher einen Blick in den Großen Saal werfen. Zeitumfang und Dauer: Für mindestens eine Spielzeit (12 Monate, von August bis Juni), i.d.R. 1x pro Woche 3-5 Stunden. Einsatzort: Berlin-Mitte Wir bieten an: Vorbereitendes Training, Weiterbildung, Unfallversicherung, Freikartenkontingent

Spastikerhilfe Berlin eG Spastikerhilfe Berlin eG Lindenstraße 20-25, 10969 Berlin Ansprechpartner: Sieghard Gummelt Telefon: 030 22500 - 136, Mobil: 0177 3848202 E-Mail: gummelt.s@spastikerhilfe.de www.spastikerhilfe.de

Stand 90

Engagement für: Bürgerschaftliches Engagement für Menschen mit Behinderungen in unseren Einrichtungen und Engagement für die Kinder in unserer Integrationskindertagesstätte! Das ist zu tun: Begleitung bei Spaziergängen und Freizeitaktivitäten, Vorlesen, gemeinsames musizieren, spielen und etwas Zeit schenken. Zeitumfang und Dauer: 2-4 Stunden wöchentlich Einsatzort: Zehlendorf, Lichterfelde, Neukölln, Kreuzberg, Reinickendorf, Wedding, TempelhofSchöneberg, Hohenschönhausen Wir bieten an: Einarbeitung (fester Anprechpartner), Versicherungsschutz, Kostenübernahme für polizeiliches Führungszeugnis, Festlichkeiten

53


KIKON - Kinder & Kontakt DWBO e.V. Schönhauser Allee 141, 10437 Berlin Ansprechpartner: Jana Berwig Telefon: 030 440308272 E-Mail: kikon@kikon-dwbo.de www.kikon-dwbo.de

Stand 91

Engagement für: Menschen, die ehrenamtliche Oma, Opa, Tante oder großer Freund werden möchten für Kinder von allein erziehenden Müttern und Vätern und ein paar Stunden in der Woche Freizeit mit dem Kind gemeinsam verbringen, gern langfristig. Das ist zu tun: Je nach Alter und Interesse der Kinder - gemeinsame Freizeitgestaltung - Spielen, Spazieren gehen, Ausflüge, Basteln, Malen, Vorlesen usw. Zeitumfang und Dauer: 1-2x wöchentlich, je 2-4 Stunden (nach Absprache) Einsatzort: Berlin weit Wir bieten an: Feste Ansprechpartnerin, Erfahrungsaustausch, Versicherung, Fahrtkosten. Unbezahlbar: glückliche Kinderaugen!

Landessportbund Berlin Landessportbund Berlin Jesse-Owens-Allee 2, 14053 Berlin Ansprechpartner: Franziska Berger Telefon: 030 3000-2303 E-Mail: f.berger@lsb-berlin.de www.lsb-berlin.net

Stand 92

Engagement für: Jugendliche, junge und ältere Erwachsene über Familien bis hin zu Menschen im Ruhestand können sich in Berliner Sportvereinen/-verbänden engagieren. Das Engagement reicht vom Kinder- und Jugendsport bis hin zum Sport für Ältere. Das ist zu tun: Unterstützung bei Veranstaltungen als Helfer, Betätigung als Übungsleiter für Sportgruppen verschiedener Zielgruppen, Vereins-/Verbandsarbeit in der Verwaltung und im Vorstand und vieles mehr. Zeitumfang und Dauer: Nach Absprache Einsatzort: Berlin weit Wir bieten an: Fort- und Ausbildungsangebote im sportlichen Kontext, Aufwandsentschädigung, Versicherung, Miterleben besonderer Veranstaltungen!

54


Evangelisches Johannesstift Referat Ehrenamt

Stand 93

Evangelisches Johannesstift Schönwalder Allee 26 Haus 12, 13587 Berlin Ansprechpartner: Julia Heckhausen Telefon: 030 33609173, Mobil: 0163 3009122 E-Mail: julia.heckhausen@evangelisches-johannesstift.de www.evangelisches-johannesstift.de/spenden-und-helfen/ehrenamt-freiwilliges-engagement Engagement für: Kinder und Jugendliche in Wohngruppen, Mutter-Kind-Gruppen, Hort und Kita, Besuchsdienst für ältere Menschen im Krankenhaus, Pflegewohnbereich und in Ihrem Zuhause, sterbende Menschen im Hospiz, Menschen mit Beeinträchtigungen, Garten und-Rollstuhlpflege Das ist zu tun: 1:1 Unterstützung bei Freizeitaktivitäten (Sport, Kultur u.a.) Unterstützung beim Tanzcafé, bei Festen, bei der Garten- und Tierpflege, im Repaircafé, bei der Benutzung des Internets, den Alltag bereichern durch eigene Fähigkeiten (Spielfreude, Lernhilfen, Singen, Tanzen, Kochen, Vorlesen) Zeitumfang und Dauer: Nach Absprache Einsatzort: Spandau, Wedding, Neukölln, Kreuzberg, Oranienburg und Hohen Neuendorf Wir bieten an: Fortbildungen, Versicherung, Veranstaltungen, Gebührenermäßigung bei Gesundheitssport im EJS, Aufwandsentschädigung

TEA Tagebuch- und Erinnerungsarchiv Berlin e.V. TEA Tagebuch- und Erinnerungsarchiv Berlin e.V. Herrenhausstr. 19, 12487 Berlin Ansprechpartner: Sabrina Knüppel Telefon: 030 5346673, Mobil: 0178 6652972 E-Mail: kontakt@tea-berlin.de www.tea-berlin.de

Stand 94

Engagement für: Wissen Sie nicht wohin mit Ihren Erinnerungen? Dann kommen Sie zu uns! Unser Archiv beruht auf drei Säulen: dem Erinnern, dem Schreiben und dem Bewahren. Garantiert am Leben bleiben die vielfältigen Dokumente und Aufzeichnungen im TEA Berlin e.V.. Das ist zu tun: Wir suchen neue Mitglieder für unsere Lesegruppe, Schreibbegeisterte, erfahrene Archivare sowie Personen, die Interesse haben den Aufbau des Archivs zu unterstützten. Zur europaweiten Kontaktpflege suchen wir auch in Fremdsprachen sichere Personen. Zeitumfang und Dauer: Monatlich für ca. 4 Stunden wäre wünschenswert. Einsatzort: Vorwiegend in Berlin-Johannisthal (Bezirk Treptow-Köpenick), wo sich unser Archiv befindet. Wir bieten an: Workshops, Kurse zum Ausbau kreativer Fähigkeiten, Unterstützung für Schreibbegeisterte hin zur Veröffentlichung. 55


Aktion Freiheit statt Angst e.V. Aktion Freiheit statt Angst e.V. Rochstr. 3, 10178 Berlin Ansprechpartner: Rainer Hammerschmidt Telefon: 030 8341732 E-Mail: kontakt@aktion-fsa.de www.aktion-freiheitstattangst.org

Stand 95

Engagement für: Aktion Freiheit statt Angst setzt sich für eine freie demokratische Gesellschaft und gegen Massen-Überwachung, unkontrollierte Datenspeicherung und den uferlosen Ausbau des „Sicherheitssektors“ ein. Wir führen Workshops und Infostände zum sicheren Umgang mit dem Internet durch. Das ist zu tun: Wir suchen Designer/GestalterInnen (Gestaltung von Flyern, Foldern, Aufklebern, Plakaten, Banner, Videoanimatione), Fundraiser (für Förderanträge bei Stiftungen), PR-Profis (Kontakt zu Presse, Funk und Fernsehen) und ÜbersetzerInnen für unseren Webauftritt und unsere Infoflyer und Broschüren. Zeitumfang und Dauer: Nach Absprache Einsatzort: Berlin weit Wir bieten an: Veranstaltungen zum Datenschutz, Weiterbildungen (Demokratie, Datenschutz, Informationsfreiheit), Fahrtkosten

Arbeit durch Management/PATENMODELL Diakonisches Werk Berlin Brandenburg schlesische Oberlausitz e.V. Paulsenstraße 55/56, 12163 Berlin Ansprechpartner: Marion Zimmermann Telefon: 030 68088511, Mobil: 0176 34864173 E-Mail: zimmermann@patenmodell.de www.patenmodell.de

Stand 96

Engagement für: Ehrenamtliche AusbildungsPATEN in der Ausbildungsbrücke für Schüler der 8.-10. Klasse und für AZUBIS, bei denen der Ausbildungsabbruch droht. Ehrenamtliche JobPATEN in der Jobbrücke für Arbeitssuchende mit und ohne Handicap. Das ist zu tun: Ausbildungsbrücke: Jugendliche beim Schulabschluss, beim Finden eines Ausbildungsplatzes bis zur Vermittlung eines Arbeitsplatzes zu beraten und unterstützen. Jobbrücke: Arbeitssuchende mit und ohne Handicap bei der Arbeitsplatzsuche coachen. Zeitumfang und Dauer: z.B. zwei Stunden pro Woche - je nach Bedarf des Klienten. Einsatzort: Berlin! Wenn gewünscht sind auch Einsätze an 130 Standorten Bundesweit möglich. Wir bieten an: Veranstaltungen, Supervision, Erfahrungsaustausch, fester Ansprechpartner, Versicherung, Besprechungsräume mit PC

56


die reha e.v. Soziale Dienste mit Kontur

Stand 97

die reha e.v. Soziale Dienste mit Kontur Weydemeyerstraße 2/2a, 10178 Berlin Ansprechpartner: Henrik Woldt Telefon: 030 29341318 E-Mail: henrik.woldt@diereha.de www.diereha.de Engagement für: Mit unseren Angeboten unterstützen wir Menschen mit geistiger Behinderung/ Lernschwierigkeiten oder einer seelischen Behinderung. Also ganz normale Menschen mit Eigenheiten, Geschichten, Ecken und Kanten. Das ist zu tun: Ob Sportangebote, Literaturkurse, Gartengestaltung, Begleitungen, Spiele, Gespräche oder Musizieren - bei uns könen Sie Ihren Hobbies und Interessen zusammen mit anderen nachgehen - vielleicht haben Sie ja auch eine eigene Idee? Zeitumfang und Dauer: Individuell, stundenweise, z.B. ein- oder zweiwöchentlich Einsatzort: Mitte, Pankow, Hellersdorf sowie in Strausberg und Rüdersdorf (MOL) Wir bieten an: Versicherung, Fahrkosten, Kostenübernahme für Polizeiliches Führungszeugnis

COMES e.V. COMES e.V. Konrad-Wolf-Str. 13, 13055 Berlin Ansprechpartner: Karin Lehmann Telefon: 030 97604692, Mobil: 0172 9305715 E-Mail: freiwillig@comes-berlin.de www.comes-berlin.de

Stand 98

Engagement für: COMES- Freiwillig hilft Menschen mit psychosozialen Unterstützungsbedarf in Betreuten Wohngruppen und in eigenen Wohnungen und Treffpunkten. Das ist zu tun: Die Freiwilligen unterstützen bei der Gestaltung der Wohnräume, begleiten diese Menschen zu Freizeitaktivitäten und zu Gruppenangeboten von COMES e.V. Einzelne Menschen mit Gehbehinderungen bekommen Hilfe bei Erledigungen im Alltag. Zeitumfang und Dauer: Ab 1x wöchentlich für 2-3 Std. nach Absprache. Einsatzort: Lichtenberg, Marzahn-Hellersdorf Wir bieten an: Versicherung, Tätigkeitsnachweis, Auslagenerstattung, Einarbeitung, Anerkennungskultur.

57


Beratung für Kinder und Jugendliche Diakonisches Werk Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz (DWBO) e. V. Schönhauser Allee, 10437 Berlin Ansprechpartner: Sabine Marx (Diakon. E-Mailberatung für Kinder und Jugendliche) Constanze Paust (Kinder- und Jugendtelefon Berlin) Telefon: 030 30440308 273/-263, Mobil: 0178 2576191 E-Mail: diakonie-emailberatung@dwbo.de ehrenamt@berliner-kjt.de https://www.diakonie-emailberatung.de http://berliner-kjt.de

Stand 99

Engagement für: Liebeskummer, Stress mit den Eltern, Essstörungen, Missbrauch uvm.: Anonym und kostenfrei können sich Kinder und Jugendliche telefonisch (Kinder- und Jugendtelefon Berlin) und/oder per E-Mail (Diakonie E-Mailberatung für Kinder und Jugendliche) an uns wenden. Das ist zu tun: Freiwillige beantworten die Fragen per E-Mail von Kinder und Jugendlichen. Das Kinder- und Jugendtelefon Berlin berät Mo bis Fr von 14 bis 20 Uhr. Gemeinsame Ausbildung in beiden Projekten für die Beratung per Mail und am Telefon: ½ Jahr Zeitumfang und Dauer: Monatlich ab 8 Std. plus 2 Std.Supervision im Monat, mind. 2 Jahre. Einsatzort: Berlin weit Wir bieten an: Intensive Ausbildung, Supervision, Fortbildungsangebote, kollegialer Austausch

Beratung am Elterntelefon Berlin Diakonisches Werk Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz e.V. Postfach 580251, 10412 Berlin Ansprechpartner: Constanze Paust Telefon: 030 440308263 E-Mail: geschaeftsstelle@berliner-kjt.de www.berliner-et.de

Stand 100

Engagement für: Das Elterntelefon ist ein bundesweit agierendes, anonymes und kostenfreies Gesprächs-, Beratungs- und Informationsangebot für Eltern und andere in die Erziehung von Kindern Involvierte. Das ist zu tun: Wer bei uns ehrenamtlich beraten möchte, wird zunächst dafür ausgebildet. Eine regelmäßige Teilnahme an Supervision (2 Std./Mon.) sowie Fortbildungsbereitschaft setzen wir voraus. Neben der Beratungstätigkeit können Sie das Projekt im Bereich der Öffentlichkeitsarbeit unterstützen. Zeitumfang und Dauer: Ab 6 Std./Monat, also 3 Beratungsdiensten über die Zeit von zwei Jahren. Einsatzort: Pankow Wir bieten an: Fundierte Ausbildung, Supervision, Fortbildungen, Teamtreffen, feste Ansprechpartner 58


Ale x

and

Veranstaltungsort: Rotes Rathaus Rathausstraße 15 10178 Berlin Mitte

er

th Ra

tra

ße

Alexanderplatz

str aß

e

U

un

er

ße

ra sst

au

Ka

au nd

a Sp

rlLie bk n

ec

ht S

tr.

S

ers

Gr

Fernsehturm

Börse: Festsaal, Wappensaal, Säulensaal

ße

ra St

Verkehrsverbindungen: S- und U-Bahn: Alexanderplatz Bus: 100, 143, 148, 200, 348, M48 Tram: M4, M6, M19

Rotes Rathaus e

aß str

ers tra

Klosterstraße

Gr

un

th Ra

ße

s au

Herausgeber: Die Hilfsbereitschaft e.V. Schumannstraße 3 10117 Berlin Telefon 030 8 47 10 87 90 treffpunkt@freiwillig.info www.freiwillig.info www.die-hilfsbereitschaft.de V.i.S.d.P.: C. Schaaf-Derichs Design & Layout: Marcus Mazzoni, www.dezign.it -Änderungen vorbehaltenTrotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die projektbezogenen Angaben. Für den Inhalt der angegebenen Internet-Auftritte sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich. Förderer Senatsverwaltung für Gesundheit und Soziales

Europäischer Sozialfonds

59


Unterstützer der 7. Berliner Freiwilligenbörse

aktiv in Berlin Landesnetzwerk Bürgerengagement Berliner Wasserbetriebe Berliner Woche betterplace.org Caritasverband für das Erzbistum Berlin e. V. drausssenwerber Landesarbeitsgemeinschaft der Freiwilligenagenturen Berlin Malteser Hilfsdienst e.V. radioBERLIN 88,8 Schülerfirma Mobile der Stötzner Schule Senatskanzlei von Berlin SeniorkompetenzTeam Berlin Unionhilfswerk Landesverband Berlin e.V. Verein für Integrative Therapeutische Angebote, Vita e.V. Volkssolidarität Landesverband Berlin wellcome - Praktische Hilfe für Familien nach der Geburt


Berliner Engagementkatalog 2014