__MAIN_TEXT__
feature-image

Page 1

Herausgeber und Veranstalterin

Landes freiwilligen agentur Berlin Kompetenzzentrum für Engagement

In Kooperation mit

Schirmherrschaft und Förderung


Interaktives Inhaltsverzeichnis

Seite

Grußwort des Regierenden Bürgermeisters von Berlin, Michael Müller 2 Einführung durch die Landesfreiwilligenagentur Berlin 3 Beratungsstand der LAGFA Stand A 4 Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben Stand B 4 bürgeraktiv - Das Engagementportal Stand C 5 Projektbüro European Volunteering Capital Berlin 2021 Stand D 5 Projekt LeNa der Landesfreiwilligenagentur Berlin Stand E 6 Sie haben die Wahl! Erläuterungen zu den Engagementskategorien 7 Werde jetzt Teil der BerlinerBäumeWässerer Stand 1 8 Nachbarschaftshilfe für ältere Menschen Stand 2 8 Begleitung für Kinder mit Behinderung Stand 3 9 Event-Camp Nachhaltige Berufe - machGrün! Stand 4 9 SPORTskanone oder OrganisationsTALENT ?! Stand 5 10 Mehrgenerationenhaus Pankow-Ort der Begegnung Stand 6 10 Nachbarschaftshäuser und Stadtteilzentren Stand 7 11 Seniorpartner in School e.V. LV Berlin (SiS) Stand 8 11 bärenstark ins Leben® mit ehrenamtlichen Familienpaten Stand 9 12 Berliner mobiles Wahllokal 2021 Stand 10 12 Be active not alone Stand 11 13 BILDUNG MIT_WIRKUNG: anregen, austauschen, ausprobieren Stand 12 13 youngcaritas Berlin Stand 13 14 RESPECT. RELATE. RESOLVE. Stand 14 14 ADFC Berlin: Straßen-Protestler*in Stand 15 15 Aktiv für Privatsphäre und Grundrechte Stand 16 15 #everynamecounts Stand 17 16 Berlinbestäuber*in Stand 18 16 Elterntelefon Berlin Stand 19 17 Wunschgroßeltern Stand 20 17 Galiläa-Partizipativ Stand 21 18 EU Green Week - Zero Pollution Stand 22 18 Netzwerk Berliner Kinderpatenschaften Stand 23 19 LeNa - Lebendige Nachbarschaft Stand 24 19 Mitmachen im praktischen und politischen Naturschutz Stand 25 20 Dein Mitmach-Supermarkt Stand 26 20 Wohnbegleitung Geflüchteter Stand 27 21 Netzwerk Vormundschaft Stand 28 21 Berliner Aids-Hilfe e.V. Stand 29 22 Mein Wert - Dein Wert - Unser Wert Stand 30 22 Mittendrin so wie ich bin / Fürst Donnersmarck-Stiftung Stand 31 23 Humanistische Union e. V. - Landesverband Berlin-Brandenburg Stand 32 23 DWBO e.V./ KTS BB DS Bln Stand 33 24 Kontaktstellen PflegeEngagement | Angebote zur Unterstützung im Alltag Stand 34 24 Gemeinsam sind wir stark und schlau. Bildungsengagement Stand 35 25 ArbeiterKind.de Stand 36 25 Ehrenamt im Oxfam Shop Stand 37 26 Die Freiwilligen im UNIONHILFSWERK - Weil´s Freude macht Stand 38 26 wellcome - Praktische Hilfe nach der Geburt in Berlin Stand 39 27 #gemeinsamstatteinsam Stand 40 27 Berliner Stadtmission Stand 41 28 Clean up your Kiez Stand 42 28 Ehrenamt in Pankow-Buch Stand 43 29 BENN Wilhelmstadt Stand 44 29 Für eine Zeit voller Leben – Engagement in der Björn Schulz Stiftung Stand 45 30 KIEZKLUBs- Raum für Ideen und Ihr Engagement Stand 46 30

2


Seite Die Ausbildungsbrücke - Mentoring gegen Ausbildungsabbrüche / Diakonie E2H Queeres Kulturhaus GoNature Ehrenamt bei den Johannitern in Berlin Schwules Museum - Archiv, Ausstellungen, Veranstaltungen Hilfe zur Selbsthilfe- weltweit und in Deutschland Ehrenamtlicher Besuchsdienst Freiwillick grün/ÖBFD/FÖJ KulturLebenBerlin - Schlüssel zur Kultur e.V. Menschenrechtsarbeit Gemeinsam Freizeit gestalten! Barrierfreie Stadtkultur / C.U.B.A. gGmbH Johannesstift Diakonie + Evangelisches Johannesstift Mehr Bildung und gute Nachbarschaft im Rollbergviertel Prisod Wohnheimbetriebs GmbH PROVIEH e.V. - „Nutz“tiere schützen Repair Café und Gartengruppe RuT - Rad und Tat – Offene Initiative Lesbischer Frauen e.V. Schülerpaten Berlin - mehr als Nachhilfe Vereinigung Junger Freiwilliger e.V. Engagement für und mit Geflüchteten Werden Sie Rettungsbienchen Trainer:in oder Lesepate Bäume für Berlin! Mitmachen beim Klima- und Ressourcenschutz! Historischer Ort sucht Unterstützer! Kabarett und Ehrenamt Känguru hilft und begleitet / Diakonie Landesprogramm Mentoring, zgs consult GmbH Netzwerk mit Courage Gemeinsame Sache - Berliner Freiwilligentage 2021 Stadtteilbüro Siemensstadt Mentorenschaften zur Unterstützung von Geflüchteten Mobilitätshilfedienst Diakonie Haltestelle. Menschen begleiten. Entlastung geben. AWO tut gut! Engagiert für ein buntes Britz Beratung von Kindern und Jugendlichen Bücher und Lesen für Alle / Berliner Büchertisch e.V. Berliner Tafel e.V. brotZeit e.V. Frühstück und Chancen geben Kehrenbürger Bring das Grundeinkommen an den Staat! Ökomarkt, Der RABE RALF, Umweltbibliothek und Stadtbegrünung IG Berliner Betreuungsvereine Freiwillig im KREATIVHAUS NABU Berlin - Die Naturschutzmacher:innen Polarworld: Spannende Vorträge aus dem Ewigen Eis Steglitz Museum Seien Sie mit dabei beim Aufbau unseres Archivs! Arbeit am Seelsorgetelefon / Telefonseelsorge Berlin Helfer*in im Tierschutz gesucht Engagiert für ein soziales Berlin Gemeinsam für unsere Nachbarschaft - zu jeder Zeit! Heldenrat e.V.

3

Stand 47 31 Stand 48 31 Stand 49 32 Stand 50 32 Stand 51 33 Stand 52 33 Stand 53 34 Stand 54 34 Stand 55 35 Stand 56 35 Stand 57 36 Stand 58 36 Stand 59 37 Stand 60 37 Stand 61 38 Stand 62 38 Stand 63 39 Stand 64 39 Stand 65 40 Stand 66 40 Stand 67 41 Stand 68 41 Stand 69 42 Stand 70 42 Stand 71 43 Stand 72 43 Stand 73 44 Stand 74 44 Stand 75 45 Stand 76 45 Stand 77 46 Stand 78 46 Stand 79 47 Stand 80 47 Stand 81 48 Stand 82 48 Stand 83 49 Stand 84 49 Stand 85 50 Stand 86 50 Stand 87 51 Stand 88 51 Stand 89 52 Stand 90 52 Stand 91 53 Stand 92 53 Stand 93 54 Stand 94 54 Stand 95 55 Stand 96 55 Stand 97 56 Stand 98 56 Stand 99 57 Stand 100 57


Beim Stichwort Börse denken wir eigentlich an Aktien, Rohstoffe oder Derivate, an Gewinn und Verlust, an das Auf und Ab der wirtschaftlichen Entwicklung. Auch die Berliner Freiwilligenbörse ist ein lebhafter Handelsplatz, der Angebot und Nachfrage zusammenbringt. Aber diese Börse ist anders: Statt um Profite geht es um bürgerschaftliches Engagement, Solidarität steht hier immer hoch im Kurs und wer teilnimmt, gewinnt in jedem Fall. Schon zum 14. Mal macht die Landesfreiwilligenagentur Berlin in Zusammenarbeit mit dem Landesnetzwerk Bürgerengagement Berlin dieses besondere Angebot. Die Berliner Freiwilligenbörse bietet gemeinnützig tätigen Vereinen, Initiativen, Verbänden und weiteren Akteuren eine tolle Gelegenheit, ihre Arbeit zu präsentieren und neue Engagierte zu gewinnen. Wer selbst auf der Suche nach Möglichkeiten für freiwilliges Engagement ist, trifft hier auf eine große und vielfältige Auswahl. Berlin ist die Europäische Freiwilligenhauptstadt 2021. Die Freiwilligenbörse ist deshalb gerade jetzt ein unverzichtbares Ereignis im Berliner Engagementkalender. In diesem Jahr wollen wir die beeindruckende und vielfältige Freiwilligenarbeit in unserer Stadt noch sichtbarer machen und noch mehr Menschen dafür begeistern. Denn eine Gesellschaft, die in bürgerschaftliches Engagement investiert, erhält als Dividende die Stärkung von Freiheit, Zusammenhalt, Toleranz und Solidarität. Ich danke den Verantwortlichen dafür, dass sie sich als Maklerinnen und Makler für ein gutes Zusammenleben einbringen und angesichts der Corona-Pandemie erneut eine virtuelle Berliner Freiwilligenbörse ermöglichen. Allen teilnehmenden Organisationen sowie allen Interessierten wünsche ich spannende Begegnungen und viele neue Anregungen.

Michael Müller Regierender Bürgermeister von Berlin

4

Bild: Lena Giovanazzi

Grußwort des Regierenden Bürgermeisters von Berlin, Michael Müller, zur 14. Berliner Freiwilligenbörse am 17. und vom 19. bis 23. April 2021


Liebe Börsen-Interessierte, etwas Neues beginnen, sich mit anderen zusammentun: Eine wirklich gute Idee trotz und gerade in dieser Corona-Lage. Und nicht verkehrt, sich vorzubereiten für die Zeit, wenn alles wieder offener ist. Die 14. Berliner Freiwilligenbörse gibt hier Orientierung, wo und wie man sich ehrenamtlich einbringen kann. Dafür braucht man diesmal nicht ins Rote Rathaus gehen, wo sonst jedes Jahr gemeinnützige Organisationen einen Tag lang informieren und beraten. Aufgrund der Pandemie ist die Engagementmesse ins Internet verlegt und zeitlich ausgedehnt. Von 19. bis 23. April präsentieren sich 100 Vereine, Netzwerke und Initiativen unter www.berliner-freiwilligenboerse.de. Beratung gibt es über Telefon und E-Mail, bequem vom eigenen Sofa aus. Das Angebot ist unglaublich breit, ob Kultur, Bildung, Technik: Überall werden Freiwillige gesucht. Wenn das Engagement online möglich ist, geht das von zuhause. Und die Präsenz-Aktivitäten setzen klare AHA-Regeln und Disziplin voraus. Eine Lektion aus der Corona-Zeit ist: Viele Menschen erkennen durch die Pandemie, was ihnen besonders wichtig ist. Solidarität und Gemeinsinn haben dabei neuen Wert gewonnen. Die Angebote der Berliner Freiwilligenbörse ermöglichen, dies tatkräftig umzusetzen. Info und Beratung bei diesjährigen Freiwilligenbörse – aber wie? Schon jetzt bietet der Engagementkatalog einen umfassenden Überblick. Der vorliegende Katalog enthält alle Aktivitäten, für die 100 gemeinnützige Organisationen Freiwillige suchen. In besagter Woche gibt es Online eine „Speakers Corner“, wo sich per Videostream gemeinnützige Organisationen kurz vorstellen. Danach kann man Vertreter von Vereinen direkt ansprechen, der virtuelle Begegnungsraum von wonder.me machts möglich. Genaue Zeiten finden sich auf der Webseite unter https://berliner-freiwilligenboerse.de/. Wer sich dafür interessiert, wie Rahmenbedingungen für Ehrenamt und Engagement gestaltet sein sollten, der kann sich auch den 17. April vormerken. Bei der Auftaktveranstaltung zur Freiwilligenbörse gibt es ab 11 Uhr Interviews mit Fachleuten und Politiker:innen dazu. Das Motto der Börse lautet dieses Jahr „Zivilgesellschaft.Gestalten.Wir!“ Wir freuen uns auf Sie ! Carola Schaaf-Derichs und das Team der Landesfreiwilligenagentur Berlin e.V.

5


Beratungsstand der LAGFA

Stand A

Schumannstraße 3, 10117 Berlin Ansprechpartner*in: Susanne Eckhardt E-Mail: eckhardt@freiwillig.info www.lagfa-berlin.de Die LAGFA Berlin ist der fachliche Zusammenschluss von Freiwilligenagenturen in Berlin. Gute Qualität in der Beratung von interessierten Freiwilligen ist ihr wichtig genauso wie berlinweite Informationen und Hinweise zur Stärkung bürgerschaftlichen Engagements und der dafür förderlichen Rahmenbedingungen. An diesem Stand können Sie alle Ihre Fragen rund ums freiwillige Engagement stellen. Bei der Börse mit dabei sind: Stiftung Gute-Tat, Charisma – die Freiwilligenagentur von Kirche und Diakonie, WILLMA – Freiwilligenagentur Friedrichshain-Kreuzberg, AWO ExChange, Caritas Fachreferat Ehrenamt, Neuköllner EngagementZentrum, oskar freiwilligenagentur lichtenberg, Freiwilligenagentur Steglitz-Zehlendorf.

Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben

Stand B

An den Gelenkbogenhallen 2-6, 50679 Köln Ansprechpartner*in: Georg Dombrowski, Erdmute Rausch Telefon: 0331 5509842/ Mobil: 0173 5493153 (Herr Dombrowski) Telefon: 030 65018295/ Mobil: 0173 5493165 (Frau Rausch) E-Mail: Georg.Dombrowski@bafza.bund.de oder Erdmute.Rausch@bafza.bund.de www.bundesfreiwilligendienst.de/bundesfreiwilligendienst.html Engagement für: Bundesfreiwilligendienst. Der BFD bedeutet Engagement für die Gesellschaft. Er richtet sich an alle, die sich im sozialen, kulturellen, ökologischen oder gemeinwohlorientierten Bereichen engagieren wollen – sozialversichert, durch kostenlose Weiterbildungen und Seminare begleitet. Das ist zu tun: Der BFD kann von jedem Interessierten im sozialen und ökologischen Bereich, aber auch im Sport, Kultur und Integration geleistet werden; in der Regel ganztägig als überwiegend praktische Hilfstätigkeit in gemeinwohlorientierten Einrichtungen. Zeitumfang und Dauer: Zwischen 6 und 18 Monate Einsatzort: Berlinweit, bundesweit Wir bieten an: Pädagogische Begleitung, kostenlose Seminare, vereinbartes Taschengeld, Arbeitskleidung, Unterkunft und Verpflegung oder entsprechende Ersatzleistung, Sozialversicherung. 6


bürgeraktiv - Das Engagementportal

Stand C

Der Regierende Bürgermeister von Berlin – Senatskanzlei Jüdenstr. 1, 10178 Berlin Referat I C Bürgerschaftliches Engagement und Demokratieförderung E-Mail: buergeraktiv@senatskanzlei.berlin.de www.berlin.de/buergeraktiv/ bürgeraktiv ist das offizielle Engagementportal des Landes Berlin zu den Themen Ehrenamt, freiwilliges/bürgerschaftliches Engagement, Bürgerbeteiligung und Transparenz. Es wendet sich mit einem breiten Informations- und Serviceangebot an alle Bürgerinnen und Bürger, die sich freiwillig engagieren wollen, sowie an alle Organisationen, Initiativen und Projekte, die in diesem Bereich tätig sind. Interessierte können in der Online-Suche unter mehr als 1.000 Angeboten suchen und das passende Ehrenamt finden, vielfältige Informationen über Corona-Hilfe und -Engagement nutzen und allgemeine Informationen z.B. zu Fördermitteln, Fortbildungen und Digitalisierung erhalten.

Projektbüro European Volunteering Capital Berlin 2021

Stand D

c/o Schwarzkopf-Stiftung Junges Europa Sophienstraße 28/29, 10178 Berlin Ansprechpartner*in: Katharina Foerster www.freiwilligenhaupstadt.berlin kontakt@freiwilligenhauptstadt.berlin Den Titel Europäische Freiwilligenhauptstadt 2021 nehmen wir zum Anlass, freiwillige Arbeit in Berlin zu würdigen und sichtbar zu machen. Wir wollen neue Menschen dafür begeistern sich einzubringen und das Thema Engagement noch stärker mit Politik, Verwaltung und der Wirtschaft verzahnen. Mit unseren Aktionsfeldern machen wir das Berliner Engagement in seinen unterschiedlichsten Facetten zum Thema: Ob im Bereich Sport oder Nachbarschaftshilfe, in der Open Source Community oder bei den Umweltaktivist*innen – wir unterstützen Organisationen und ihre Ehrenamtlichen dabei, ihre drängendsten Bedarfe zu adressieren. Doch mehr als das: Wir wollen sie auch darin bestärken, ihre Visionen zu verfolgen und das Engagement von Morgen selbst mitzugestalten. In diversen Workshops, Diskussionsveranstaltungen und vielen anderen Formaten bieten wir deshalb allen interessierten Berliner:innen, aber auch den schon thematisch erfahrenen Personen, interessante Vernetzungs- und Bildungsangebote sowie spannende Mitmachaktionen. 7


Projekt LeNa der Landesfreiwilligenagentur Berlin

Stand E

Schumannstraße 3, 10117 Berlin Ansprechpartner*in: Leyla Ibrahimova Telefon: 030 847108797 ibrahimova@freiwillig.info www.lena-berlin.de Engagement für: Berliner LeNa-Projekte – Türöffner für interkulturelles Engagement! An 14 bezirklichen Projektstandorten und in einem gesamtstädtischen LeNa-Projekt der Landesfreiwilligenagentur Berlin stehen Aufbau von lebendigen Nachbarschaften, Erarbeitung praktischer Schritte zur Förderung der Interkulturellen Öffnung (IKÖ) im Mittelpunkt. Das ist zu tun: In Absprache mit den Mitarbeiter*innen der LeNa-Teams werden passende Engagementmöglichkeiten in der Nachbarschaft je nach Tätigkeitsinteresse angeboten. Zeitumfang und Dauer: Flexibel, nach Absprache Einsatzort: Berlinweit Wir bieten an: Eine Anbindung an das Vor-Ort-Team der bezirklichen LeNa-Projekte, Einarbeitung in diverse inhaltliche Themenbereiche, interkulturelle Vernetzungsmöglichkeiten, evtl. Fortbildungen.

8


Sie haben die Wahl! 16 Themenfelder führen Sie durch die Vielfalt des Bürgerschaftlichen Engagements

Engagiert in der Coronazeit

PräsenzEngagement

Kurzzeit Engagement

9

OnlineEngagement


Werde jetzt Teil der BerlinerBäumeWässerer

Stand 1

BerlinerBäumeWässerer Blaschkoallee 32, 12359 Berlin Ansprechpartner*in: Sebastian Haße Mobil: 0176 52496504 hasse.sebastian@web.de www.facebook.com/groups/2552801615049550/ Engagement für: Klimaschutz in kleinen Schritten. Das ist zu tun: Alle Freiwilligen Helfer*innen sind willkommen, mit uns und ihren Gießkannen Fahrrädern/Lastenfahrrädern in unserem herrlichen Kiez, der UNESCO-Welterbe Hufeisensiedlung, die Stadtbäume zu bewässern. Das Wasser geben die öffentlichen Wasserpumpen. Zeitumfang und Dauer: In der Regel jeden ersten Samstag im Monat für vier Stunden bzw. nach eigenem Ermessen Einsatzort: Neukölln-Hufeisensiedlung, Blaschkoallee und Parchimer Allee auf den jeweiligen Grünmittelstreifen. Wir bieten an: Fahrtkostenerstattung/Versicherungsschutz, Essen fallen weg, dafür vermitteln wir ein (Gruppen) Gefühl für Klimaschutz, der in kleinen Schritten beginnt: Die Bewässerung der Bäume.

Nachbarschaftshilfe für ältere Menschen

Stand 2

Ehrenamtsbüro des Bezirksamts Mitte Müllerstr. 146, 13353 Berlin Ansprechpartner*in: Amelie von Leliwa Telefon: 030 901842426 Mobil: 0173 2701762 amelie.vonleliwa@ba-mitte.berlin.de www.berlin.de/ba-mitte/politik-und-verwaltung/aemter/amt-fuer-soziales/ehrenamtsbuero/ Engagement für: Ältere Menschen in Ihrer Nachbarschaft. Das ist zu tun: Gratulieren Sie hochbetagten Menschen im Auftrag des Bezirksbürgermeisters zum Geburtstag oder zum Ehejubiläum. Oder leisten Sie einer älteren Person Alltagshilfe und Gesellschaft. Zeitumfang und Dauer: flexibel nach Ihren Möglichkeiten Einsatzort: Mitte Wir bieten an: Wohnortnahe Einsatzorte, Aufwandsentschädigung, Schulungen, Dankesveranstaltungen, Versicherungsschutz, professionelle Beratung, Austauschmöglichkeiten, neue Kontakte.

10


Begleitung für Kinder mit Behinderung

Stand 3

Familienentlastender Dienst Einhorn gGmbH Pasteurstraße 16, 10407 Berlin Ansprechpartner*in: Nele Hartung Telefon: 030 40504235 Mobil: 0163 302734 fed@deineinhorn.de https://deineinhorn.de/ Engagement für: Wir suchen ehrenamtliche Kinderbegleiter*innen zur Freizeitbetreuung von Kindern und Jugendlichen mit Behinderung. Wir haben verschiedene Angebote für die Kinder: Einzelbegleitung, Gruppen, Reisen für die wir Unterstützung suchen! Das ist zu tun: Die Ehrenamtlichen begleiten ein Kind in dessen Freizeit und unternehmen mit dem Kind kleine Ausflüge, Spielplatzbesuche oder bei der Familie zu Hause spielen sowie ggf. eine Begleitung zur Therapie. Zeitumfang und Dauer: Einmal pro Woche für für 2-3 Stunden nachmittags oder am Wochenende Einsatzort: Berlinweit Wir bieten an: Wir bieten den Freiwilligen eine digitale Einarbeitung, feste Ansprechpartner*innen, ein begleitetes Kennenlernen mit den Familie, fortlaufende Fortbildungen.

Event-Camp Nachhaltige Berufe - machGrün!

Stand 4

Institut für Zukunftsstudien und Technologiebewertung Schopenhauerstraße 26, 14129 Berlin Ansprechpartner*in: Malte Schmidthals Telefon: 030 80308820 Mobil: 0176 22680667 m.schmidthals@izt.de www.izt.de/themen/view/project/workcamps_machgruen/ Engagement für: Die Feriencamps von machGrün! für 14- bis 18-Jährige bieten Berufsorientierung für ein nachhaltiges Erwerbsleben. Das ist zu tun: Im machGrün-Camp veranstalten wir ein nachhaltiges, umweltfreundliches Outdoor-Event. Alles was dafür benötigt wird, entwickeln und bauen die TeilnehmerInnen selbst: Sitzecke, Tonanlage und Lichtorgel, Energie- und Wasserversorgung. Zeitumfang und Dauer: Eine Woche “full time”, mit Pausen, Ausflügen... Start: 28.06, 10 Uhr; Ende: 03.07 mittags. Einsatzort: In den Werkstätten der Innung IHK, Grüntaler Straße 62; 13359 Berlin. Wir bieten an: Die Teilnahme am Camp ist kostenlos, weil finanziert von der EU und dem BMU. Dies beinhaltet: Werkstätten, Übernachtung, Verpflegung, Ausflüge etc. 11


SPORTskanone oder OrganisationsTALENT ?!

Stand 5

Landessportbund Berlin Jesse-Owens-Allee, 2, 14053 Berlin Ansprechpartner*in: Franziska Berger, Benjamin Csonka Telefon: 030 30002 - 303 / -156 Benjamin.Csonka@lsb-berlin.de www.lsb-berlin.net Engagement für: Alle, die Lust auf Sport und Bewegung haben! Ob sportlich oder organisatorisch talentiert, der Berliner Sport sucht DICH! Unabhängig von Alter, Handicap, Haut-, Haaroder Augenfarbe, Herkunft, geschlechtlicher oder sexueller Identität und Weltanschauung. Das ist zu tun: Mitarbeit in Freiwilligenteams des LSB Berlin, Mitwirkung bei Veranstaltungen, Betreuung von Kindern und Jugendlichen auf Reisen, aber auch Unterstützung der Berliner Sportvereine und -verbände. Zeitumfang und Dauer: Individuell auf die Möglichkeiten und Wünschen der Freiwilligen abgestimmt. Einsatzort: Berlinweit und über die Grenzen der Stadt hinaus möglich Wir bieten an: Mitgestaltung und Selbstverwirklichung; Kompetenzerwerb für Beruf, Familie und soziales Umfeld; Verantwortungsübernahme; Spaß; Wertschätzung; Versicherung.

Mehrgenerationenhaus Pankow-Ort der Begegnung

Stand 6

Mehrgenerationenhaus Pankow Schillerstr. 49, 13158 Berlin Ansprechpartner*in: Heike El Sayed Telefon: 030 47036912 Mobil: 0172 3965926 mehrgenerationenhaus@pankower-fruechtchen.de https://pankowerfruechtchen.de/horteins/mgh/ Engagement für: Leitung Krabbelkurs (für Kids von 0 bis 1,5 Jahren), Leitung einer „Handysprechstunde“ für Senior*innen, Leitung eines Bewegungsangebotes für Kinder (zw. 3 bis 6 Jahren), Begleitung für die Kaffeerunde /Spieletreff für Senior*innen. Das ist zu tun: Begleitung von Kursen: Anleitungen geben/ f. Verpflegung u. Wohlfühlen sorgen, Administrative Arbeiten im Büro, Begleitung bei Treffen und Veranstaltungen/ Ausflügen, Zeit/ Geduld/Spielelust/ Aufmerksamkeit/Redefreude für Senior*innen, kreativen Input Zeitumfang und Dauer: Von 2 bis 6 Stunden/Woche Einsatzort: Berlin Pankow / Wilhelmsruh Wir bieten an: Fahrtkostenerstattung, kostenfreies Mittagessen, Teilnahme an allen Angeboten, Lerninput, Ausstellen von Referenzen, nachbarschaftliche Teilhabe. 12


Nachbarschaftshäuser und Stadtteilzentren

Stand 7

Nachbarschaftshäuser und Stadtteilzentren VskA Berlin // Fachverband für Nachbarschaftsarbeit Tucholskystr. 11, 10117 Berlin Ansprechpartner*in: Barbara Rehbehn, Gökcen Demiragli Telefon: 030 8610191 Mobil: 0176 50311733 berlin@vska.de http://berlin.vska.de Engagement für: Stadteilzentren fördern lebendige Kieze. Ihre Aktivitäten schaffen Gemeinschaft vor Ort. Sie bieten eine Vielzahl von Möglichkeiten sich freiwillig zu engagieren. Impulse und Initiativen von Bewohner*innen werden aufgegriffen. Das ist zu tun: Von Gartenarbeit bis Kreativ-Kurse, Sport-Gruppen, Tauschtreffs, soziale Beratung, Familienaktivitäten, Stadtteilfeste und vieles mehr ist möglich - digital und vor Ort in der Nachbarschaft. Zeitumfang und Dauer: Individuell zu vereinbaren Einsatzort: Berlinweit in allen Bezirken

Seniorpartner in School e.V. LV Berlin (SiS)

Stand 8

Seniorpartner in School e.V. Landesverband Berlin Lauterstraße 19, 12159 Berlin Ansprechpartner*in: Ute Matschull-Mesfin Telefon: 030 62728048 Mobil: 0179 3946520 ute.matschull-mesfin@seniorpartner-berlin.de www.seniorpartner-berlin.de Engagement für: SiS unterstützen Schülerinnen und Schüler an Berliner Schulen in Konfliktsituationen und tragen so zur Gewaltprävention bei. Mitarbeit in den Willkommensklassen, Bildungsbegleitung, Einzelbetreuung sind ebenfalls willkommen. Das ist zu tun: Senior*innen arbeiten ehrenamtlich als von uns ausgebildete Mediator*innen. Sie helfen Schüler*innen bei Konflikten, ihre Probleme mit Hilfe der gewaltfreien Kommunikation selbst zu lösen. Helfende Einzelgespräche stärken ihre persönliche Entwicklung. Zeitumfang und Dauer: 1 x wöchentl. ca. 5 Std. an Grund- oder Sekundarschule bzw. Gymnasium. Einsatzort: Berlinweit Wir bieten an: Kostenlose Weiterbildung zum Schulmediator*in, sowie Fortbildungsangebote. Sie werden für Ihre Tätigkeit unfall- und haftpflichtversichert. Keine Fahrtkostenerstattung. 13


bärenstark ins Leben® mit ehrenamtlichen Familienpaten

Stand 9

SkF. e.V. Berlin Briesestr., 15, 12053 Berlin Ansprechpartner*in: Andrea Keil Telefon: 030 477532640 Mobil: 0151 14648745 keil@skf-berlin.de www.skf-berlin.de Engagement für: bärenstark ins Leben® ist ein niedrigschwelliges, präventives Patenschaftsprojekt für Familien mit Kinder von 0 bis 3 Jahren. Junge Familien in turbulenten Familiensituation erhalten eine Unterstützung von Familienpat*innen. Das ist zu tun: Ehrenamtliche Familienpat*innen unterstützen und entlasten mit alltagspraktischen Tätigkeiten, Spielen, Vorlesen, die Lebenswelt erkunden, dazu gehören auch Spaß und Freude an der Familienpatenschaft. Zeitumfang und Dauer: 2 bis 4 Stunden in der Woche und gerne bis zu 2 Jahre Einsatzort: Neukölln, Charlottenburg-Wilmersdorf, Tempelhof-Schöneberg, Mitte Wir bieten an: Unterstützung durch eine Ehrenamtskoordinatorin, Qualifizierungen zum Familienpaten, Hygienekonzept, Ehrenamtstreffen, Fahrkostenerstattung, Unfall-und Haftpflichtversicherung.

Berliner mobiles Wahllokal 2021

Stand 10

Steps for Peace - Institut für Peacebuilding gGmbH Hochkirchstraße 7, 10829 Berlin Ansprechpartner*in: Cornelia Brinkmann Telefon: 030 75519733 mowa@steps-for-peace.org www.steps-for-peace.org Engagement für: Ein Party-Pavillon - eingerichtet als „Wahllokal“ zur Simulation einer Stimmabgabe und ausgestattet mit Informationen zu den anstehenden Wahlen im Jahr 2021 wird bei Veranstaltungen, Festen und Projektwochen durch ehrenamtliche „Wahlhelfer*innen“ betreut Das ist zu tun: Als ehrenamtliche „Wahlhelfer*innen“ erklären Sie in persönlichen Gesprächen die parlamentarische Demokratie und die zentralen Grundlagen der Wahlen. Für die Simulation einer Stimmabgabe im mobilen Wahllokal übernehmen sie Rollen eines Wahlvorstandes. Zeitumfang und Dauer: Pro Einsatz sollten Sie am Wochenende einen Tag einplanen. Einsatzort: Die Einsätze des mobilen Wahllokals werden berlinweit stattfinden. Wir bieten an: „Wahlhelfer*innen“ ab 16 Jahren werden in eintägigen Workshops für ihren Einsatz mit dem mobilen Wahllokal vorbereitet. Nach ihrem Einsatz erhalten Sie eine Teilnahmebestätigung. 14


Be active not alone

Stand 11

TU Berlin / BANA Fraunhoferstraße 33-36, 10587 Berlin Ansprechpartner*in: Dr. Gabriele Schaepers-Feese Telefon: 030 31422034 Mobil: 0151 14425054 g.schaepers-feese@tu-berlin.de www.zewk.tu-berlin.de/v_menue/bana_gasthoererstudium/ Engagement für: Teilhabe und Partizipation, lebenswerte Stadtentwicklung, Klimawandel und Urbane Ernährung; Mehrgenerationenarbeit, Mitarbeit in Projektwerkstätten, intergenerationelles Lernen. Das ist zu tun: Projekte realisieren zusammen mit anderen in nachhaltigen und/oder sozialen Kontexten. Zeitumfang und Dauer: Individuell Einsatzort: Berlinweit Wir bieten an: Weiterbildung und Kompetenzvermittlung in den Bereichen: digitale Kompetenzen, bürgerschaftliches Engagement und Citizen Science, Unterstützung für Kiez- und Gemeindeprojekte.

BILDUNG MIT_WIRKUNG: anregen, austauschen, ausprobieren

Stand 12

weltgewandt. Institut für interkulturelle politische Bildung e.V. Flämingstr. 122, 12689 Berlin Ansprechpartner*in: Sophia Bickhardt Telefon: 030 22808235 Mobil: 0176 29930406 info@weltgewandt-ev.de www.weltgewandt-ev.de Engagement für: Mitwirkung bei DIALOG-Cafés mit Menschen versch. Herkünfte, Ansichten u. Prägungen, Organisation von Veranstaltungen, Betreuung internat. Begegnungen (zu Umbrüchen in der Geschichte, wie Frauen die aktuelle gesell. Situation wahrnehmen u.a.), Das ist zu tun: Vorbereitung des DIALOG-Cafés, Teilnahme, Kontaktpflege zu Teilnehmer:innen (via Messenger), Mitarb. bei Planung, Organisation u. Durchführung v. Veranstaltungen, KoModeration bei Webinaren (Chat), Flyer verteilen, Kurzartikel schreiben, u.a. Zeitumfang und Dauer: Nach Absprache und in Abhängigkeit von der jeweils aktuellen Situation. Einsatzort: Vorrangig Marzahn-Nord, online: Weltweit Wir bieten an: Interkulturelles Lernen, Projektmanagement, Eventorganisation einschl. digitale Tools, ÖA, Umsetzung eigener Ideen; Teilnahme an europäischen Austausch. 15


youngcaritas Berlin Stand 13 youngcaritas Berlin Residenzstraße 90, 13409 Berlin Ansprechpartner*in: Damaris Wagener Telefon: 030 666331209 Mobil: 0163 288 8280 youngcaritas@caritas-berlin.de www.youngcaritas.de/berlin Engagement für: youngcaritas Berlin gibt jungen Menschen zwischen 16 und 30 Jahren die Möglichkeit, aktiv zu werden für soziale Gerechtigkeit, ein friedliches Zusammenleben von Menschen in all ihrer Vielfalt, Umwelt- und Klimaschutz sowie Themen, die ihnen am Herzen liegen. Das ist zu tun: Mitwirken in vielfältigen Projekten: Upcycling Nähprojekt, Begegnungsprojekt mit Geflüchteten – Kulturbuddys, On- und Offline Veranstaltungen zu nachhaltigen und sozialen Themen umsetzen (z.B. Action Camp, DIY-Workshops), Kreativität und eigene Ideen einbringen Zeitumfang und Dauer: Von kurzzeitigen Projekten über langfristiges Engagement ist alles möglich! Einsatzort: Berlinweit Wir bieten an: Engagementberatung, Vernetzung mit Gleichgesinnten, Raum zur freien Entfaltung der eigenen Ideen, Weiterbildung durch Seminare, eine Menge Spaß am Engagement.

RESPECT. RELATE. RESOLVE.

Stand 14

R3SOLUTE Grünbergerstraße 13, 10243 Berlin Ansprechpartner*in: Chung Eun Lee socialmedia@r3solute.com https://r3solute.com/ Engagement für: Menschen, die sich gerne in Unterkünften für Geflüchtete engagieren möchten. Das ist zu tun: Social Media und Redaktionstätigkeiten, Kinderbetreuung von WorkshopTeilnehmer*innen oder für Nachhilfe, Organisation (z.B. im Frauen-Café, Mädchen-Treffpunkt, Männer-Café, Kinderspielecke...). Ehrenamtliche werden in Zusammenarbeit mit der Ehrenamtskoordination in der jeweiligen Unterkunft aktiv: Nach erfolgreichem Abschluss eines unserer Workshops, begleiten und betreuen sie als Mentor*innen andere Teilnehmende. Zeitumfang und Dauer: Flexibel Einsatzort: Zur Zeit alle im Home-Office, Bezirke: Berlinweit Wir bieten an: Hospitation in den Workshops von R3solute, regelmäßiger Austausch, Möglichkeit sich bei Kooperationspartnern weiterzubilden.

16


ADFC Berlin: Straßen-Protestler*in

Stand 15

ADFC Berlin e.V. Yorckstr.25, 10965 Berlin Ansprechpartner*in: Britta Seidl Telefon: 030 44041309 britta.seidl@adfc-berlin.de www.adfc-berlin.de Engagement für: Wir wollen auf die Straße - mit Dir. Zeigen, dass die Radinfrastruktur noch nicht sicher genug ist und das Auto zu viel Raum einnimmt. Wir gestalten Aktionen für mehr Aufmerksamkeit und mehr Platz fürs Rad! Auf der Straße! Als Ordner bei Demos oder kreative*r Anschieber*in von Aktionen – sei dabei und gestalte aktiv die Verkehrswende mit! Das ist zu tun: Von Recherche, Konzeption, Koordination, Öffentlichkeitsarbeit, Organisation, Demo / Ordnerin vor Ort, Durchführung, Dokumentation, und natürlich mitradeln ; ) Von einmalig ca. 1x Vorbereitungstreffen und Aktion (ca. 4-6 Stunden) bis hin zu regelmäßiger Zeitumfang und Dauer: Beteiligung in Aktionsgruppe (ca. 2 Stunden/ Woche) Einsatzort: Berlinweit und lokal im Bezirk Wir bieten an: Politisches Engagement im Wahljahr. Einblicke in Lobby- & Gremienarbeit, Netzwerken, Kennenlernen des Wirkungsgrades des ADFC Berlin e.V., sinnhafter Einsatz für nachhaltige Mobilität und Flächengerechtigkeit. Betätigung an der frischen Luft, Netzwerken.

Aktiv für Privatsphäre und Grundrechte

Stand 16

Aktion Freiheit statt Angst e.V. Rochstr. 3, 10178 Berlin Ansprechpartner*in: Rainer Hammerschmidt Mobil: 0176 96913331 kontakt@aktion-fsa.de www.aktion-freiheitstattangst.org/ Engagement für: Mit Aktion Freiheit statt Angst e.V. wenden wir uns gegen Eingriffe in die Privatsphäre und bürgerliche Freiheiten durch staatliche und private Stellen und setzen uns für die Menschenrechte und ein friedliches und soziales Zusammenleben aller Menschen ein. Das ist zu tun: Jede/r kann bei uns entsprechend seinen Fähigkeiten mitarbeiten. Wir suchen Hilfe bei der Erstellung von Infomaterialien und Artikeln für unsere Webseite, also Menschen mit Interesse an aktuellen Themen und für‘s Texten, Gestalten und Übersetzen. Zeitumfang und Dauer: Jede/r nach seinen Möglichkeiten Einsatzort: Berlinweit Wir bieten an: Mitarbeit an spannenden Themen und Veranstaltungen, sowie Praktikumsbescheinigungen und Arbeitszeugnisse für künftige Bewerbungen.

17


#everynamecounts Stand 17 Arolsen Archives - International Center on Nazi Persecution Große Allee 4-9, 34454 Bad Arolsen Ansprechpartner*in: Christine Rutke, Katharina Menschick Telefon: 05691 629 -115 / -309 enc@arolsen-archives.org https://arolsen-archives.org Engagement für: #everynamecounts hat das Ziel, den Verfolgten des Nationalsozialismus ein digitales Denkmal zu errichten. Helft dabei mit, die Namen und Lebenswege von Opfern und Überlebenden zu digitalisieren und im Online-Archiv der Arolsen Archives auffindbar zu machen. Das ist zu tun: Namen und Daten von gescannten historischen Dokumenten werden auf einer Crowdsourcing-Plattform digital erfasst. Dazu gehören z.B. Häftlings-Personalkarten aus Konzentrationslagern. Um mitzumachen, braucht ihr nur einen Computer und Internet. Zeitumfang und Dauer: Ihr könnt so viel Zeit für #everynamecounts spenden, wie ihr möchtet. Einsatzort: #everynamecounts ist ein digitales Crowdsourcing-Projekt. Mitmachen ist ganz einfach von zuhause aus möglich. Wir bieten an: Hilfestellung bietet unsere digitale Einführung ins Projekt. Erläuterungen zu den Dokumenten, FAQs und ein Forum finden sich auch auf der Crowdsourcing-Plattform Zooniverse.

Berlinbestäuber*in Stand 18 bee4us e. V. Wartburgstraße 37, 10825 Berlin Ansprechpartner*in: Martina Pachaly Mobil: 0172 3276956 info@bee4us.berlin www.bee4us.berlin Engagement für: bee4us bündelt alle Initiativen und Projekte, die sich mit dem Erhalt der Artenvielfalt von Bestäuberinsekten befassen. Diese werden auf unserer Webseite dargestellt und Interessierte zum Mitmachen eingeladen. Gemeinsam machen wir Berlin zur Bienenhauptstadt. Das ist zu tun: Wir suchen Unterstützung bei der Pflege und Aktualisierung unserer WordPress Webseite und weiteren Aufgaben rund um Social Media Themen. Eigenes Equipment (Laptop, Handy o. ä.) ist erforderlich. Zeitumfang und Dauer: Etwa fünf Stunden pro Woche. Einsatzort: Berlinweit, Einsatz ist von zu Hause aus möglich. Wir bieten an: Ein Glas zertifizierten Imkerinnen Honig aus Berlin, Fahrtkostenerstattung bei Bedarf, Wissensvermittlung.

18


Elterntelefon Berlin Stand 19 Elterntelefon Berlin - Diakonisches Werk Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz e. V. Postfach 58 02 51, 10412 Berlin Ansprechpartner*in: Sabine Marx Telefon: 030 440308263 Mobil: 0178 2576191 geschaeftsstelle@berliner-kjt.de www.diakonie-portal.de/elterntelefon-berlin-brandenburg Engagement für: Elterntelefon Berlin - kostenfreie, anonyme Telefonberatung für Eltern, Mitglied im Dachverband Nummer gegen Kummer und in Trägerschaft des Diakonischen Werkes BerlinBrandenburg-schlesische Oberlausitz e. V. Das ist zu tun: Wenn Sie sich für Erziehungsfragen, Herausforderungen in Familien interessieren, offen und empathisch sind, gern am Telefon zuhören, sind Sie bei uns genau richtig. Im August 2021 wird die nächste Ausbildung für die Beratung am Elterntelefon beginnen. Zeitumfang und Dauer: 2 Jahre mit 4 Stunden pro Monat und regelmäßiger Supervision Einsatzort: Prenzlauer Berg Wir bieten an: Fundierte, intensive Ausbildung in Beratung am Elterntelefon, Supervision, vielfältige kostenfreie Fortbildungsangebote, kollegialer Austausch, gemeinsame Feste.

Wunschgroßeltern Stand 20 Großelterndienst „Enkel Dich fit!“ Warschauer Str. 58a, 10243 Berlin Ansprechpartner*in: Helga Krull Telefon: 030 2920322 grosselterndienst@t-online.de www.grosselterndienst.de Engagement für: Gesucht werden Ältere, die als Wunschgroßeltern wohnortnah an Kinder von meistens alleinerziehender Eltern vermittelt werden. Kinder erhalten Kontakt zur älteren Generation und die Eltern werden entlastet. Das ist zu tun: Wunschgroßeltern schenken Kindern Zeit, indem sie mit ihnen z.B. spielen, singen, lesen, basteln, Ausflüge machen usw. Die Kinder sind zwischen 0 und 10 Jahre alt. Zeitumfang und Dauer: 1-2 mal wöchentlich, 2-4 Stunden, max. 20 Stunden im Monat Einsatzort: Berlinweit Wir bieten an: Monatliche Veranstaltungen für die Wunschgroßeltern (Wunschgroßeltern-Frühstück, Gesprächskreis, Weiterbildungen, Ausflüge).

19


Galiläa-Partizipativ Stand 21 Hedwig-Wachenheim-Gesellschaft e.V. Oderstraße, 10247 Berlin Ansprechpartner*in: Robert Schwind Telefon: 030 22199990 Mobil: 0179 7489755 RobertSchwind@dieHedwig.org www.diehedwig.org Engagement für: Unter dem Motto „Mitreden-mitmachen-mitgestalten“ verknüpft das Projekt über Partizipation, Bildungsangebote und berufsorientierendes Coaching mit soziokulturellen Angeboten für den Samariterkiez. Projektstandort ist das Jugend[widerstands]museum Galiläa. Das ist zu tun: Organisation von/oder Mithilfe bei soziokulturellen Veranstaltungen im Samariterkiez bzw. Onlineangeboten. Teilnahme und Mitgestaltung von Projektplena/Videokonferenzen. Teilnahme an berufsorientierenden und allgemein qualifizierenden Bildungsangeboten. Zeitumfang und Dauer: Flexibel, bis zu 10 Stunden wöchentlich mit pojektbezogener Dauer bis zu einem Jahr. Einsatzort: Friedrichshain-Kreuzberg Wir bieten an: Unfallversicherung, allgemein und beruflich qualifizierende Bildungsangebote, Einzelcoaching, Vermittlung in Betriebspraktika.

EU Green Week - Zero Pollution

Stand 22

HUMANA People to People Deutschland e.V. Waldhausstr. 7, 51069 Köln Ansprechpartner*in: Julia Breidenstein Telefon: 0221 5000456 info@humanapeopletopeople.de www.humanapeopletopeople.de Engagement für: Umweltverschmutzung tötet weltweit Millionen Menschen jährlich, vor allem Arme, vor allem im globalen Süden. Wir suchen Freiwilige zur Vorbereitung eines Partner-Events der EU Green Week 2021, deren Thema ‚Zero Pollution‘ ist. Das ist zu tun: Vorbereitung einer internationalen Online-Konferenz, die am Samstag, den 5. Juni 2021 stattfinden soll: Recherche zum Thema, Grafikdesign, Übersetzungen, Bekanntmachen der Veranstaltung. Englisch von Vorteil, weitere Sprachen sehr willkommen. Zeitumfang und Dauer: Zeitumfang nach Vereinbarung, Zeitraum vom 24.04. bis zum 05.06.2021 (6 Wochen). Einsatzort: Berlinweit Wir bieten an: Arbeit im Homeoffice, Besprechungen per Videokonferenz; Anknüpfung an unsere Ortsgruppe Berlin, internationale Kontakte. 20


Netzwerk Berliner Kinderpatenschaften Stand 23 Netzwerk Berliner Kinderpatenschaften Fehmarner Str. 12, 13353 Berlin Ansprechpartner*in: Jutta Ringel Telefon: 030 21002128 Mobil: 0157 38849954 info@kipa-berlin.de www.kipa-berlin.de Engagement für: Engagieren Sie sich als Pat*in in einem unserer 34 Mitgliedsvereine. Sie werden individuell von erfahrenen Koordinator*innen auf ihre Zeit mit dem Kind oder dem Jugendlichen und dessen Familie vorbereitet und bei laufender Patenschaft betreut. Das ist zu tun: Je nach Patenschaftsprogramm gestalten Sie zusammen mit Familien bzw. „1zu1“ im Tandem mit einem Kind oder Jugendlichen gemeinsame Freizeit, bieten Unterstützung bei schulischen Anforderungen oder helfen bei der beruflichen Entwicklung. Zeitumfang und Dauer: Längerfristiges Engagement erwünscht, regelmäßige wöchentliche Treffen sind üblich. Einsatzort: Berlinweit. Wir bieten an: Persönliche Betreuung, Vorbereitung und Begleitung, Versicherung

LeNa - Lebendige Nachbarschaft

Stand 24

Rabenhaus e.V. / LeNa - Lebendige Nachbarschaften Puchanstraße 22, 12555 Berlin Ansprechpartner*in: Yvonne Neis Telefon: 030 65880163 Mobil: 0175 3301128 buero-wkk@rabenhaus.de www.rabenhaus.de/ Engagement für: LeNa - Lebendige Nachbarschaft, in Projekt bei Rabenhaus e.V. in 12555 Köpenick; für Geflüchtete, aber auch für alle anderen Neu-Berliner*innen in der Nachbarschaft; Raum für geselliges Miteinander, Informationen und Beratung und kreative sozial-kulturelle Aktivitäten Das ist zu tun: Wir suchen nach Ehrenamtlichen, die bei Behördengängen und Schriftverkehr Menschen unterstützen, Interesse an der Teilnahme an einem Gemeinschaftsgarten-Projekt haben, und gemeinsame Kochabende unterstützen; darüber suchen wir Sprachvermittler (tigrinya). Zeitumfang und Dauer: Unterschiedlich/flexibel Einsatzort: Treptow-Köpenick Wir bieten an: Versicherung

21


Mitmachen im praktischen und politischen Naturschutz

Stand 25

BUND Berlin e.V. Crellestr. 35, 10827 Berlin Ansprechpartner*in: Verena Fehlenberg Telefon: 030 78790019 fehlenberg@bund-berlin.de https://bund-berlin.de/ Engagement für: Im Bereich Naturschutz gibt es verschiedene Möglichkeiten zu unterschiedlichen Themen wie ökologische Landschaftspflege, Gewässerschutz, auf unserer Streuobstwiese oder der Lichterfelder Weidelandschaft aktiv zu werden. Wir suchen immer motivierte Mitstreiter*innen. Das ist zu tun: In unseren Arbeitskreisen setzt du dich politisch für den Arten-, Gewässer- und Flächenschutz und für Nachhaltigkeit ein. Wenn du lieber an der frischen Luft anpacken möchtest, dann bist du bei unseren Pflegeeinsätzen bspw. der Lichterfelder Weidelandschaft und auf der BUND-Streuobstwiese genau richtig! Zeitumfang und Dauer: Flexibel. Meistens ein- bis zweimal im Monat Einsatzort: Zurzeit nur online, sonst Schöneberg, Steglitz, Stahnsdorf und Alt-Treptow Wir bieten an: Im Rahmen der BUND-Akademie bieten wir kostenlose Qualifizierungsangebote an. Auf der BUND-Streuobstwiese wird mit Essen und Trinken für das leibliche Wohl gesorgt.

Dein Mitmach-Supermarkt Stand 26 SuperCoop Berlin eG Schreinerstraße 60, 10247 Berlin Ansprechpartner*in: Johanna Kühner Mobil: 0173 6160646 contact@supercoop.de www.supercoop.de Engagement für: Wir gründen einen Supermarkt, der allen gehört, die dort einkaufen. Denn alle Kund*innen sind Mitglieder einer Genossenschaft, helfen mit und können so gute Produkte zu fairen Preisen einkaufen. So weiß man genau, wo die Produkte herkommen. Das ist zu tun: Gerade in der Aufbauphase gibt es noch viel zu tun: Wir wollen im Sommer eröffnen und arbeiten am Sortimentsaufbau, der Einrichtung des Ladens, der Finanzierung und der Verbreitung der Idee. Wir freuen uns über eure Unterstützung! Zeitumfang und Dauer: Mind. 3h/Monat Einsatzort: Berlinweit Wir bieten an: Mitarbeit in einem engagierten Team, das unser Ernährungssystem aus der Mitte der Gesellschaft ein Stück transparenter und besser machen möchte.

22


Wohnbegleitung Geflüchteter Stand 27 Wohnbegleitung Geflüchteter / Sozialkommission Bezirksamt Mitte Müllerstr. 146, 13353 Berlin Ansprechpartner*in: Martin Rudnick koordinierung.wohnbegleitung@gmail.com www.berlin.de/ba-mitte Engagement für: Wir unterstützen Geflüchtete nachdem sie eine Wohnung bezogen haben bei der Bewältigung anstehender Probleme: Behördengänge, Schulanmeldung, Alltagsprobleme in und um die Wohnung... Das ist zu tun: Begleitung bei Behördengängen, Unterstützung bei schriftlichen Anfragen, Auswahl der Stromanbieter, Unterstützung beim Spracherwerb ... Zeitumfang und Dauer: ca. 2 h / Woche Einsatzort: Mitte und angrenzende Bezirke Wir bieten an: Das Bezirksamt Mitte unterstützt Freiwillige (Versicherungen...)

Netzwerk Vormundschaft - Ehrenamtliche Vormundschaften und Patenschaften für junge unbegleitete Geflüchtete

Stand 28

Netzwerk Vormundschaft - Für unbegleitete minderjährige Geflüchtete in Berlin c/o Cura-Vormundschaftsverein, Lepsiusstr. 44, 12163 Berlin Ansprechpartner*in: Claudia Rey Telefon: 030 221828860 vormundschaft@nbhs.de www.netzwerk-vormundschaft.de Engagement für: Junge Geflüchtete, die unbegleitet nach Deutschland gekommen sind, brauchen besonderen Schutz, Fürsorge und eine kompetente Unterstützung Das ist zu tun: Vormundschaften für unbegleitete minderjährige Geflüchtete und Patenschaften für junge erwachsene Geflüchtete Zeitumfang und Dauer: Wöchentl. 3-4 Stunden, langfristig (mind. 1-2 Jahre) Einsatzort: Berlinweit Wir bieten an: Vorbereitende Schulungen, begleitende Beratung, regelmäßige Fortbildungen, Möglichkeiten des Austauschs mit anderen Ehrenamtlichen.

23


Berliner Aids-Hilfe e.V. Stand 29 Berliner Aids-Hilfe e.V. Kurfürstenstraße 130, 10785 Berlin Ansprechpartner*in: Cora Doehn Telefon: 030 8856400 Mobil: 0157 55780265 cora.doehn@berlin-aidshilfe.de www.berlin-aidshilfe.de Engagement für: Wir informieren zu Übertragungswegen von HIV, Hepatitiden und anderen sexuell übertragbaren Erkrankungen. Wir engagieren uns gegen Stigmatisierung und Ausgrenzung von Menschen mit HIV oder Aids. Das ist zu tun: Ehrenamtliche können bei uns im Café Ulrichs mitarbeiten, vereinsamte Menschen emotional begleiten, HIV-positive Menschen im Krankenhaus besuchen, Spenden akquirieren, Prävention für Jugendliche gestalten, Telefonberatung anbieten, ÖA durchführen. Zeitumfang und Dauer: Mind. 1 Jahr / 1-2 Mal pro Woche ca. 3 Std. Zeit mitbringen Einsatzort: Schöneberg Wir bieten an: Fachspezifische Fortbildungen, Supervision, Versicherung, Teamarbeit, Coaching.

Mein Wert - Dein Wert - Unser Wert

Stand 30

DENK - MAL - WERTE e.V. Zur Nachtheide 123, 12557 Berlin Ansprechpartner*in: Sascha Grammelsdorff Telefon: 030 4490741 Mobil: 0171 6466077 info@denk-mal-werte.de www.denk-mal-werte.de Engagement für: Organisation, Planung und Durchführung von Projekten/Veranstaltungen für Heranwachsende zu den Themen Demokratie, Werte, Kinderrechte, Zivilcourage, Antimobbing, soziales Lernen, Antidiskriminierung, Vielfalt, Ökologie. Das ist zu tun: Flyer/Aufkleber entwerfen, Web Site aktualisieren, Onlineangebote kreieren, spielerische Methoden entwerfen, Foto-/Videoprojekte mit Kindern, Kreativangebote für junge Menschen, Freizeitgestaltung mit jungen Menschen, politische Bildung, Kunstprojekte, Sportangebot Zeitumfang und Dauer: Flexibel und spontan Einsatzort: Berlinweit, besonders im Bezirk Mitte und Köpenick Wir bieten an: Kennenlernen von methodischer sozialer Arbeit, Nutzung von umfangreicher technischer Ausstattung, dynamische Gruppenprozesse mit unterschiedlichen Altersgruppen. 24


Mittendrin so wie ich bin / Freiwilliges Engagement in der Fürst Donnersmarck-Stiftung

Stand 31

Fürst Donnersmarck-Stiftung Dalandweg 19, 12167 Berlin Ansprechpartner*in: Christine Busch Telefon: 030 8211129 Mobil: 0172 3288812 ehrenamt@fdst.de www.fdst.de Engagement für: Die Fürst Donnersmarck-Stiftung gestaltet Angebote mit und für Menschen mit Behinderung. Unter dem Motto „Mittendrin, so wie ich bin“ ist sie Partnerin beim Streben nach Selbstbestimmung, Teilhabe und Inklusion – seit 1916. Das ist zu tun: Wir suchen freundliche, humorvolle Personen für die Begleitung bei Freizeitaktivitäten. Unsere Klientinnen und Klienten freuen sich über Kontakte bei einem Besuch oder über einen gemeinsamen Spaziergang an der frischen Luft. Zeitumfang und Dauer: Etwa 2 x im Monat, nach Absprache Einsatzort: Berlinweit Wir bieten an: Versicherung, Fahrtkostenerstattung bei Bedarf, „Stammtisch“ und regelmäßiger Austausch, Fortbildungsangebote, 1 x jährlich gemeinsame Dankesfeier für alle Freiwilligen

Humanistische Union e. V. - Landesverband Berlin-Brandenburg

Stand 32

Greifswalder Straße 4, 10405 Berlin Ansprechpartner*in: Axel Bussmer Telefon: 030 2042504 Mobil: 0151 15402414 bussmer@humanistische-union.de http://berlin.humanistische-union.de/ Engagement für: Einsatz für Demokratie, Menschen- und Bürgerrechte, besonders in Deutschland und Europa, u. a. Wahlprüfsteine für die Abgeordnetenhauswahlen, Film-/Gesprächsreihe „One World Berlin: Menschenrechte aktuell“. Das ist zu tun: Eigenständige Arbeit und Zuarbeiten nach Absprache und entsprechend den Interessen und Vorkenntnissen. Inhaltliche Mitarbeit, auch bei Veranstaltungen und dem OnlineAuftritt, ist möglich. Zeitumfang und Dauer: Je nach Verfügbarkeit und Absprache Einsatzort: Haus der Demokratie und Menschenrechte, u. U. Berlinweit. Wir bieten an: Einarbeitung in diverse inhaltliche Themenbereiche, je nach Interesse, Versicherung (Unfall, Haftpflicht), wenn möglich: Verleihung des Freiwilligenpasses und der Ehrenamtskarte. 25


DWBO e.V./ KTS BB DS Bln Stand 33 Kirchliche TelefonSeelsorge Postfach 580251, 10412 Berlin Ansprechpartner*in: Uwe Müller Telefon: 030 440308224 Mobil: 0170 2974441 sekretariat.berlin@ktsbb.de www.ktsbb.de Engagement für: Wesentlich für die TelefonSeelsorge ist die 24/7 Erreichbarkeit für Ratsuchende, Menschen in Krisen und / oder schwierigen Situationen. Dieses auf einer respektvollen, weltoffenen und anonymen Basis. Das ist zu tun: Nach einer qualifizierten Ausbildung (ca.1 Jahr), übernehmen TelefonSeelsorgende 3 Jahre (30 Dienste / Jahr) den Dienst - Beauftragung durch das Kuratorium der KTS BB - am Telefon. Zeitumfang und Dauer: 5 Dienste á 4 Std. in 2 Monaten Einsatzort: berlin-/ deutschlandweit Wir bieten an: Qualifizierende Ausbildung, Ausbildungsbegleitung durch erfahrene Ehrenamtliche, regelmäßige Supervision (Pflicht), regelmäßige Weiterbildung (Pflicht).

Kontaktstellen PflegeEngagement | Angebote zur Unterstützung im Alltag

Stand 34

Kompetenzzentrum Pflegeunterstützung/ SELKO Bismarckstraße 101, 10625 Berlin Ansprechpartner*in: Mareike Wiese Telefon: 030 89028534 kompetenzzentrum@sekis-berlin.de www.pflegeunterstuetzung-berlin.de/ Engagement für: Sie unterstützen Menschen mit Hilfe-, Betreuungs- und Pflegebedarf im Umfeld häuslicher Pflege. Das ist zu tun: Ehrenamtliche Mitarbeiter*innen begleiten pflegebedürftige Menschen und/oder deren Angehörige im Besuchsdienst. Ein weiteres Einsatzfeld der Kontaktstellen ist die Begleitung von Gesprächs- und Aktivgruppen. Das Engagement wird hauptamtlich begleitet. Zeitumfang und Dauer: Nach Absprache, möglichst langfristig Einsatzort: Berlinweit Wir bieten an: Versicherungsschutz, Schulung, Aufwandsentschädigung.

26


Gemeinsam sind wir stark und schlau. / Bildungsengagement

Stand 35

Landesverband der Kita- und Schulfördervereine Berlin-Brandenburg e.V. (lsfb) Am Festungsgraben 1, 10117 Berlin Ansprechpartner*in: Florian Zander Telefon: 030 30341910 presse@lsfb.de www.lsfb.de Engagement für: Engagierte können in vielen Bereichen rund um Kita und Schule aktiv werden, um Kinder und Jugendliche zu unterstützen: Vom Engagement in Projekten vor Ort (Vorlesen, Handwerk, Garten, Workshops, Feste…) bis zu Verwaltungsrollen in Fördervereinen. Das ist zu tun: Begleitung von Projekten in Kitas und Schulen (Vorlesen, Handwerk, Garten, Kultur, Feste…), Vereinsstruktur: Kommunikation, Organisation, Vorstand, Buchhaltung…, In der Bildungsförderung ist immer etwas zu tun und jede Fähigkeit findet ihren Einsatz. Zeitumfang und Dauer: Individuell zu vereinbaren, flexibel, von ~1 Std/ Monat, bis „so viel wie möglich“ Einsatzort: Berlinweit Wir bieten an: Anerkennung, Teilnahme an diversen Veranstaltungen, Unterstützung und Beratung, Lern- und Qualifizierungsangebote, Versicherung.

ArbeiterKind.de Stand 36 ArbeiterKind.de Obentrautstr. 57, 10963 Berlin Ansprechpartner*in: Hannah Rindler Mobil: 0176 87840068 rindler@arbeiterkind.de www.arbeiterkind.de Engagement für: ArbeiterKind.de ist eine Organisation für Alle, die als Erste in ihrer Familie studieren oder studieren möchten. Ehrenamtliche informieren und ermutigen durch das Erzählen ihrer eigenen Geschichten und Erfahrungen zu Fragen rund um das Thema Studium. Das ist zu tun: Ehrenamtliche informieren und ermutigen SchülerInnen und ErstakademikerInnen in Schulen, auf Messen, an Hochschulen etc. Bei regelmäßigen offenen Treffen unterstützen sie als niedrigschwellige Anlaufstelle Ratsuchende durch ihre Erfahrungen. Zeitumfang und Dauer: Sehr flexibel, es gibt keine Vorgaben. Einsatzort: Berlinweit Wir bieten an: Hauptamtliche Ansprechpartner unterstützen die Ehrenamtlichen bei Fragen oder Problemen. Regelmäßige qualifizierende Workshops werden kostenfrei angeboten.

27


Ehrenamt im Oxfam Shop

Stand 37

Oxfam Shops Am Köllnischen Park 1, 10179 Berlin Ansprechpartner*in: Vanessa Hadzic Telefon: 030 453069233 Mobil: 0151 24509795 vhadzic@oxfam.de www.oxfam-shops.de Engagement für: Oxfam Shops sind besondere Secondhand-Läden, in denen ehrenamtliche Teams gespendete Sachen verkaufen. Die Gewinne der Shops kommen der entwicklungspolitischen Arbeit von Oxfam zugute. Zugleich tragen sie die Vision von Oxfam in die Öffentlichkeit. Das ist zu tun: Die ehrenamtlichen Teams sorgen gemeinsam dafür, dass der Laden läuft: Sachspenden (Kleidung, Bücher, Haushaltswaren) annehmen, sortieren, auspreisen und im Laden präsentieren, Kommunikation mit Kund*innen und Spender*innen, Kasse bedienen und abrechnen. Zeitumfang und Dauer: 5 Std./Woche (feste Schicht) Einsatzort: Berlinweit Wir bieten an: Fahrtkostenerstattung, Unfall- und Haftpflichtversicherung, intensive Einarbeitung, Ansprechpartner*innen, Teamtreffen, Qualifizierungsangebote.

Die Freiwilligen im UNIONHILFSWERK - Weil´s Freude macht

Stand 38

Stiftung Unionhilfswerk Berlin Mühsamstr. 33, 10249 Berlin Ansprechpartner*in: Daniel Büchel Telefon: 030 41726 -103/ -131 Mobil: 0171 7630961 freiwillig@unionhilfswerk.de www.unionhilfswerk.de/engagement Engagement für: Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene, obdachlose Menschen, Menschen mit geistigen Behinderungen bzw. seelischen Erkrankungen, geflüchtete Menschen, ältere, einsame Menschen, chronisch kranke Menschen, sterbende Menschen. Das ist zu tun: Lesepatenschaften, Naturwissenschaft erklären, 1:1-Mentoring, Begegnungen, Besuche, Freizeitaktivitäten, Mobilitäts- und Obdachlosenhilfe, Hospizbegleitung, Selbsthilfeengagement, redaktionelle Arbeit, Hilfe in digitaler Anwendung, Organisieren, Beraten, Zeitumfang und Dauer: Regelmäßig, 6 Monate, punktuell Einsatzort: Berlinweit Wir bieten an: Ansprechpartner*innen, Teamspirit, Fortbildungen und Erfahrungsaustausch, Lerngelegenheiten, Bescheinigungen, Aufwandsentschädigung, Versicherungsschutz. 28


wellcome - Praktische Hilfe nach der Geburt in Berlin

Stand 39

Stützrad gGmbH (wellcome Landeskoordination) Liselotte-Herrmann-Str. 33, 10407 Berlin Ansprechpartner*in: Katja Brendel Telefon: 030 29493583 Mobil: 0163 3397203 berlin@wellcome-online.de www.wellcome-online.de Engagement für: Familien, die sich im 1. Jahr nach der Geburt eines Kindes Unterstützung wünschen, wenden sich an wellcome. Ehrenamtliche besuchen die Familien zu Hause und helfen individuell und alltagspraktisch, die neue Situation zu meistern. Das ist zu tun: wellcome ist praktische Nachbarschaftshilfe. Ehrenamtliche fahren z.B. das Baby spazieren, während die Mutter sich ausruht, begleiten die Zwillingsmutter zum Kinderarzt od. kümmern sich um Geschwister. Sie sind da und hören zu. Zeitumfang und Dauer: Nach Absprache; 1-2mal pro Woche je 2-3 Std. Einsatzort: Berlinweit Wir bieten an: wellcome bietet verlässliche Ansprechpartner*innen, regelmäßige Austauschtreffen und Fortbildungsangebote. Versicherungsschutz und Erstattung von Fahrtkosten sind gewährleistet.

#gemeinsamstatteinsam Stand 40 Über den Tellerrand e.V. Roßbachstraße 6, 10829 Berlin Ansprechpartner*in: Katja Elsner Mobil: 0179 4259484 katja@ueberdentellerrand.org https://ueberdentellerrand.org/ueber-uns/ Engagement für: Wir tragen dazu bei, dass die Integration und soziale Teilhabe von Menschen mit Fluchterfahrung in unserer Gesellschaft gelingt. Wir schaffen Räume, die Begegnung und Austausch auf Augenhöhe ermöglichen und fördern Offenheit und Respekt in der Gesellschaft. Das ist zu tun: Bei kulinarischen, kreativen und sportlichen Aktivitäten begegnen sich Menschen unterschiedlicher Herkunft, lernen sich kennen und schließen Freundschaften. Wir beschäftigen uns niedrigschwellig und methodisch mit Formen des interkulturellen Zusammenleben Zeitumfang und Dauer: Von monatlichen Einsätzen, über 3 monatige Trainings bis hin zu langfristigem Engagement Einsatzort: Berlinweit Wir bieten an: Erstgespräche und intensive Betreuung, Methodenkenntnisse, Leitfäden zum Engagement, Versicherung. 29


Berliner Stadtmission Stand 41 Verein für Berliner Stadtmission Lehrterstr. 68, 10557 Berlin Ansprechpartner*in: Annika Meyer Telefon: 030 69033434 ehrenamt@berliner-stadtmission.de www.berliner-stadtmission.de/ Engagement für: Ca. 70 Einsatzstellen freuen sich auf Unterstützung. Es gibt Tätigkeiten u.a. mit wohnungslosen Menschen, Geflüchteten, Kindern, Jugendlichen oder Älteren. Auch zum Thema Nachhaltigkeit im Zusammenhang mit Sachspenden kann man sich bei uns engagieren. Das ist zu tun: Die ehrenamtlichen Tätigkeiten sind äußerst vielfältig. Vieles davon findet im direkten zwischenmenschlichen Kontakt statt. Zudem gibt es ein breites Spektrum von administrativen bis kreativen Tätigkeiten. Zeitumfang und Dauer: Zeit und Umfang werden individuell festgelegt. Einsatzorte gibt es in vielen Bezirken Berlins sowie in Brandenburg. Wir bieten an: Einarbeitung und Begleitung, Versicherungsschutz, Qualifizierungsangebote, jährliches Dankevent/Dankgeschenk. Ein Werk, das sich auf Sie freut!

Clean up your Kiez

Stand 42

wirBERLIN gGmbH Bernadotte Str. 6, 14193 Berlin Ansprechpartner*in: Melanie Nobis Mobil: 0176 47302989 nobis@wir-berlin.org https://wir-berlin.org/ Engagement für: In Berlin ist die Vermüllung der Parks und Kieze sehr präsent. Aus diesem Grund ruft wirBERLIN seit über 10 Jahren Berliner*innen dazu auf, sich mit einem Cleanup für ein sauberes und lebenswerteres Berlin zu engagieren. Wirklich jede/r kann mitmachen! Das ist zu tun: Ein Cleanup ist eine Putz- oder Aufräumaktion. Diese kann alleine, zu zweit oder in der Gruppe durchgeführt werden. So geht‘s: Du wählst einen vermüllten Ort aus, legst einen Termin fest, suchst dir Unterstützung im Kiez, meldest dich bei uns und los geht Zeitumfang und Dauer: 1-2 Stunden pro Cleanup Einsatzort: Berlinweit: Parks, Ufer, Wiesen, Wege etc. Wir bieten an: Ausrüstung, Müllbeutel, Warnweste, Handschuhe, Greifzange stellen wir zur Verfügung und geben Hilfestellung bei der Müllentsorgung. Außerdem bekommst du eine Checkliste. 30


Ehrenamt in Pankow-Buch Stand 43 Albatros gGmbh / Willkommen in Buch & BENN Buch Franz-Schmidt Str. 8–10, 13125 Berlin Ansprechpartner*in: Patrizia Ganz, Petra Kindermann Mobil: 0177 5742712, Mobil: 0176 10230906 benn-buch@albatrosggmbh.de www.benn-buch.de/ Engagement für: Unterstützung Geflüchteter in 2 Bucher Unterkünften. Hilfe bei Aktivitäten der Willkommensinitiative im Stadtteilzentrum Buch und über BENN Buch im Stadtteil. z.B. Informationshilfe für Geflüchtete über Hilfsstrukturen (BuT, Familienförderung, Berlin Pass usw.) Das ist zu tun: Hausaufgabenhilfe, Patenschaften Übergang Schule Beruf, Kinderbetreuung, Digitalisierung der Menschen, Fahrradwerkstatt, Hilfe von Migranten bei Sprachmittlung an Schulen, Hilfe bei Durchführung Freiluftkino und Bunte Café. Zeitumfang und Dauer: Nach Absprache. Je nach Angebot in Abstimmung mit Trägern, max. 5 h /Woche Einsatzort: Pankow-Buch Wir bieten an: Engmaschige Betreuung durch EA-Koordi./Projektträger, Plattformen für Austausch unter EA´s, Versicherungsschutz durch EA-Vertrag, Pauschalen für Aufwendung, Bedarfe von Sachmittel.

BENN Wilhelmstadt Stand 44 BENN Wilhelmstadt Adamstraße 40, 13595 Berlin Ansprechpartner*in: Phillip-Simon Keitel Telefon: 030 49951910 benn-wilhelmstadt@gesbit.de https://benn-wilhelmstadt.de/ Engagement für: Nachbarschaftliches Engagement, Integration, direkte Unterstützung von Geflüchteten Das ist zu tun: Anpacken, Eigene Ideen umsetzen, Sprachtandems, Vermittlung Zeitumfang und Dauer: Einmalig bis dauerhaft Einsatzort: Spandau (Wilhelmstadt) Wir bieten an: Räumlichkeiten, materielle und (möglicherweise) finanzielle Unterstützung, Kontakte, Equipment.

31


Für eine Zeit voller Leben – Engagement in der Björn Schulz Stiftung

Stand 45

Björn Schulz Stiftung Wilhelm-Wolff-Str. 38, 12157 Berlin Ansprechpartner*in: Frank Ewers Telefon: 030 39899835 f.ewers@bjoern-schulz-stiftung.de www.bjoern-schulz-stiftung.de Engagement für: Die Björn Schulz Stiftung bietet mit dem Sonnenhof – Hospiz für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene sowie den ambulanten Diensten Unterstützung für die gesamte Familie eines lebensverkürzend erkrankten Kindes. Das ist zu tun: Familienbegleitung in ganz Berlin, Second-Hand-Laden, Schatzinsel Küche: Frühstück/ Abendessen vor- und nachbereiten, Botenfahrten, Hilfe bei Veranstaltungen (Standbetreuung, Bewirtung, Dekoration, Auf-/ Abbau), Gartenarbeit, Wäsche, Gästebetreuung im Sonnenhof. Zeitumfang und Dauer: 2 – 4 Stunden pro Woche/ alle 14 Tage/ monatlich, je nach Tätigkeit Einsatzort: Berlinweit oder direkt bei der Björn Schulz Stiftung in Pankow Wir bieten an: Hauptamtliche Koordinator:innen, Supervision, Vorbereitungskurse, Ehrenamtsvereinbarung, Anerkennungskultur, Unfall- u. Haftpflichtversicherung, ggfs. Aufwandsentschädigung.

KIEZKLUBs- Raum für Ideen und Ihr Engagement

Stand 46

Bürgerliches Engagement & Kiezklubs Hans-Schmidt-Straße 18, 12489 Berlin Ansprechpartner*in: Juliane Steffens Telefon: 030 902976152 Mobil: 0172 9847143 steffens.soz@ba-tk.berlin.de www.berlin.de/ba-treptow-koepenick/politik-und-verwaltung/aenter/amt-fuer-soziales/kiezklubs/ Engagement für: Für Nachbarschaft, Senior*innen, Besucher*innen und solche, die es noch werden wollen . Das ist zu tun: Teilhabe an Nachbarschaft, sportlicher Aktivität, Kultur und Geselligkeit, Ausflüge, Lebensfreude verbreiten und gemeinsam aktiv gegen Vereinsamung sein! Was meinen wir: wir meinen kochen, tanzen, feiern, basteln, singen, Anschluss finden... Zeitumfang und Dauer: Stunden- oder tageweise und nach Bedarf bzw. Wunsch Einsatzort: Treptow-Köpenick Wir bieten an: Erfahrungsaustausch, Fortbildungsangebote, Tätigkeitsnachweise, Versicherung.

32


Die Ausbildungsbrücke - Mentoring gegen Ausbildungsabbrüche / Diakonie

Stand 47

Die Ausbildungsbrücke Mentoring gegen Ausbildungsabbrüche Paulsenstr. 55/56, 12163 Berlin Ansprechpartner*in: Carry Pannrucker, Surya Weimer, Dorothea Zarsky Telefon: 030 82097460 Mobil: 0176 23214902 weimer.s@dwbo.de www.azubimentoring.de Engagement für: Projektziel ist die Verhinderung von vorzeitigen Ausbildungsabbrüchen. Freiwillige können in Mentoraten Berliner Azubis langfristig unterstützen. Das ist zu tun: Freiwillige unterstützen die Azubis bei der Bewältigung ihrer Ausbildung durch fachliche Unterstützung, als Mentor*in für berufliche Fragen, Unterstützung bei Konflikten im Betrieb/Schule, Unterstützung bei Alltagsproblemen sowie Hilfe beim Erlernen der dt. Sprache. Zeitumfang und Dauer: Nur langfristiges und regelmäßiges Engagement 2 Std/Woche Einsatzort: Berlinweit Wir bieten an: Supervision, Haftplichtversicherung, Basisqualifizierung, regelmäßige Betreuung und Begleitung des Ehrenamts, zusätzliches Rahmenprogramm mit Workshops und geselligen Events.

E2H Queeres Kulturhaus Stand 48 Elberkirchen -Hirschfeld -Haus Queeres Kulturhaus Berlin Rudi- Dutschke- Str. 23, 10969 Berlin Ansprechpartner*in: Kornelia Geiger Mobil: 0178 6735477 info@queereskulturhaus.de https://queereskulturhaus.de Engagement für: Wir suchen ehrenamtlich Tätige für Begleitung von Kulturarbeit, bei Workshops und Ausstellungen, sowie bei lesbisch-schwulen-trans-queeren Veranstaltungen. Das ist zu tun: Hilfe bei der Vorbereitung von Veranstaltungen und Veranstaltungsbegleitung Zeitumfang und Dauer: 2-6 Stunden Einsatzort: Berlinweit Wir bieten an: Schwul-lesbisches Stadtfest, CSD- Berlin Stand/ Wagen, Ausstellungen und Veranstaltungen in der Galerie PS 120, Versicherung und Fahrtkosten.

33


GoNature Stand 49 Go Volunteer Am Krögel 2, 10179 Berlin Ansprechpartner*in: Giulia Kalt Mobil: 0176 36398759 giulia.kalt@govolunteer.com https://govolunteer.com/de Engagement für: Werde aktiv, um unsere Natur zu schützen und eine nachhaltige Zukunft aufzubauen! Wir bieten zwei Engagementmöglichkeiten an: Einerseits können interessierte Helfer:innen das GoNature-Team an sich unterstützen, andererseits können interessierte Helfer:innen über die Plattform von GoNature eine passende Organisation für ihr Ehrenamt im Natur- und Artenschutz finden. Das ist zu tun: Das Engagement als Helfer*in bei GoNature ist sehr vielfältig. Wir benötigen Unterstützung im Bereich Gewinnung und Betreuung von Naturschutzinitiativen, der Beratung und Coaching von potenziellen Helfer:Innen, des Event Managements, der Content-Erstellung für Social Media sowie im Bereich Networking & Promotion von GoNature. Zeitumfang und Dauer: Nach Absprache Einsatzort: Berlinweit

Ehrenamt bei den Johannitern in Berlin

Stand 50

Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. Regionalverband Berlin Berner Straße 2-3, 12205 Berlin Ansprechpartner*in: Dr. Grzegorz Wierciochin Telefon: 030 816901228 Mobil: 0173 6195252 grzegorz.wierciochin@johanniter.de www.johanniter.de/juh/lv-bb/rv-berlin/ Engagement für: Vor allem in den Bereichen unserer satzungsgemäßen Aufgaben wie Nothilfe, Entwicklungszusammenarbeit, Katastrophenschutz, Rettungsdienst, Fahrdienste, Bevölkerungsschutz, Bildung, Altenhilfe, Soziale Dienste und Jugend ist (fast) jedes Ehrenamt möglich! Das ist zu tun: Bei uns gibt es eine große Vielfalt von Tätigkeiten von der Ausbildung über Betreuung und Kältehilfe bis zum Katastrophenschutz. Zeitumfang und Dauer: Je nach Verfügbarkeit von einigen Stunden im Monat bis zu einigen Stunden die Woche. Einsatzort: Berlinweit Wir bieten an: Bei der JUH finden Sie großartige Bedingungen für Ihre Tätigkeit vor: wir bieten von der internen Ausbildung und Anerkennungskultur bis zur Versicherung einen guten Rahmen. 34


Schwules Museum - Archiv, Ausstellungen, Veranstaltungen

Stand 51

Schwules Museum Lützowstr. 73, 10785 Berlin Ansprechpartner*in: Rafael Turunc, Jan-Claus Müller Telefon: 030 69599050 Mobil: 0178 9377741 rafael.turunc@schwulesmuseum.de www.schwulesmuseum.de/ Engagement für: Wechselnde Ausstellungen und Veranstaltungen, eine Bibliothek und ein umfassendes Archiv; Beschäftigung mit lesbischen, schwulen, trans*, bisexuellen und queeren Lebensgeschichten, Geschichte, Kunst und Kultur auf vielfältige Weisen. Das ist zu tun: Aufsichts-/ Café- und Kassendienste in den Ausstellungen und bei Veranstaltungen; Bibliotheksdienste; Mitarbeit im Archiv (Nachlässe erschließen, Sammlungsbestände sichten); Unterstützung bei Veranstaltungen (Technik, Auf- und Abbau, Café und Kasse) Zeitumfang und Dauer: Ausstellungen: 4-6 Std.; Bibliothek: 4 Std.; auch nach Absprache Einsatzort: Lützowstr. 73 in Tiergarten (Mitte) Wir bieten an: Ein freundliches, diverses und aufgeschlossenes Team, monatliche Treffen, Kostenlose Führungen, freier Eintritt, thematische Fortbildungen, Ausflüge.

Hilfe zur Selbsthilfe- weltweit und in Deutschland

Stand 52

SES Stiftung der Deutschen Wirtschaft für internationale Zusammenarbeit Neue Grünstr. 11, 10179 Berlin Ansprechpartner*in: Ulrich Röhren Telefon: 030 20648267 Mobil: 0170 5502149 ses@ses-buero-berlin.de www.ses-bonn.de/berlin Engagement für: Der Senior Experten Service ist die führende deutsche Entsendeorganisation für ehrenamtliche Fach- und Führungskräfte im Ruhestand oder in einer beruflichen Auszeit. Expert*innen des SES sind weltweit und in der Ausbildungsbegleitung in Deutschland unterwegs. Das ist zu tun: Weltweite Unterstützung von kleinen und mittleren Unternehmen, Bildungsund Gesundheitseinrichtungen, Regierungen und Behörden. Begleitung von Jugendlichen in Deutschland, Unterstützung von Unternehmen etc. Zeitumfang und Dauer: International 3 Wochen - 6 Monate, in Deutschland bis ca. 2 Jahre nach Vereinbarung Einsatzort: weltweit, Berlinweit Wir bieten an: international: Übernahme aller Kosten- Transport, Unterbringung, Verpflegung, Versicherung etc., National: Aufwandsentschädigung, Fahrtkosten. 35


Ehrenamtlicher Besuchsdienst Stand 53 SoVD Sozialverband Berlin-Brandenburg e.V. Kurfürstenstraße 131, 10785 Berlin Ansprechpartner*in: Heike Ritterbusch Telefon: 030 26393821 Mobil: 0160 92824599 Ritterbusch@sovd-bbg.de www.sovd-bbg.de/ Engagement für: Alleinlebende, ältere, erkrankte und/oder behinderte Menschen, die in ihrer Mobilität eingeschränkt sind oder über geringe soziale Kontakte verfügen und unter Einsamkeit leiden. Das ist zu tun: Sie schenken Menschen Zeit, um ihnen soziale, kulturelle und gesellschaftliche Teilhabe zu ermöglichen, (neue) soziale Kontakte knüpfen und Freizeitangebote wahrnehmen zu können. Sie unterstützen Menschen dabei, ihre individuellen Ressourcen zu entdecken Zeitumfang und Dauer: Individuell vereinbar Einsatzort: Berlinweit oder den individuellen Möglichkeiten entsprechend bezirksbezogen. Wir bieten an: Begleitung durch eine hauptamtliche, feste Ansprechpartnerin; individuelle Einführung; fachliche Vorbereitung, Schulungsmöglichkeiten, regelmäßigen Erfahrungsaustausch u.v.m.

Freiwillick grün/ÖBFD/FÖJ Stand 54 Stiftung Naturschutz Berlin Potsdamer Straße 68, 10785 Berlin Ansprechpartner*in: Ute Reinhardt Telefon: 030 26394160 ute.reinhardt@stiftung-naturschutz.de www.stiftung-naturschutz.de Engagement für: Die Freiwilligen unterstützen sinnvolle Projekte im Raum Berlin und helfen, die Natur und die Umwelt zu schützen und zu erhalten. Der Einsatz ist im Ökologischen Bundesfreiwilligendienst (ÖBFD), Freiwilligen Ökologischen Jahr (FÖJ) oder als Ehrenamt möglich. Das ist zu tun: Die Aufgaben sind vielfältig. Je nach Einsatzstelle liegen die Tätigkeitsschwerpunkte in den Bereichen Naturschutz, ökologische Landwirtschaft, Landschaftspflege, Umweltbildung und -information oder Technik, z.B. Erneuerbare Energien und Verkehr. Zeitumfang und Dauer: ÖBFD: Ab 27 Jahre, 6-18 Monate in Teil-/Vollzeit; FÖJ: bis 24 Jahre, 12 Monate in Vollzeit Einsatzort: Die Einsatzorte sind über ganz Berlin verteilt, Einsätze finden berlinweit statt. Wir bieten an: Angemessenes Taschengeld, vollständige Sozialversicherung, Urlaubsanspruch, Weiterbildungstage zu Natur- und Umweltschutzthemen, Vergünstigungen durch den Freiwilligenausweis. 36


KulturLebenBerlin -Schlüssel zur Kultur e.V.

Stand 55

KulturLebenBerlin - Schlüssel zur Kultur e.V. Stephanstraße 13 (Post) oder 51 (Büro), 10559 Berlin Ansprechpartner*in: Miriam Kremer Telefon: 030 2359069 - 40 ehrenamt@kulturleben-berlin.de www.kulturleben-berlin.de Engagement für: Wir suchen Menschen, die z. Zt. im Homeoffice gerne digitale Kulturangebote an unsere Gäste vermitteln. Ziel ist es, mit unseren Gästen in Verbindung zu bleiben, ihnen trotz Pandemie ein gewisses Maß an kultureller Teilhabe zu ermöglichen sowie unseren Kulturpartnern und ihrem künstlerischen Schaffen solidarisch zu begegnen und ihre Begeisterung für Kultur teilen. Das ist zu tun (Nach der Pandemie): Kulturbegleiter*innen, Kulturvermittler*innen am Telefon und im Büro und in Außenstellen und Institutionen, Präsenz bei Veranstaltungen+Kulturcafé, Paten für die Musiker mit Handicap als Begleitung zu den Konzerten, Proben. Zeitumfang und Dauer: Flexibel Einsatzort: Berlinweit Wir bieten an: Abwechslungsreiche und spannende Tätigeit in einem multikulturellen Team, Unfall- und Haftpflichtversicherung, Schulung zur Handhabung der webbasierten EDV-Vermittlung.

Menschenrechtsarbeit Stand 56 Amnesty International Greifswalder Str. 4, 10405 Berlin Ansprechpartner*in: Dr. Jürgen Nagel Telefon: 030 3663300 Mobil: 0170 8697983 info@amnesty-bb.de www.amnesty-bb.de Engagement für: Amnesty International setzt sich weltweit für Menschenrechte ein. In Berlin und Brandenburg arbeiten über 30 Gruppen zu einer Vielzahl von Ländern und Regionen und Themen wie Folter, Todesstrafe, Asyl, Menschenrechtsverletzungen und Menschenrechtsbildung. Das ist zu tun: Mitwirkung, Mitgestaltung und Organisation von Aktionen wie Mahnwachen, Infoständen, Benefizkonzerten; Appellbriefe schreiben; Bürotätigkeit u. v. m. Zeitumfang und Dauer: Nach Absprache Einsatzort: Berlinweit Wir bieten an: Einarbeitung in die Menschenrechtsarbeit, Seminare, Vernetzung.

37


Gemeinsam Freizeit gestalten! Stand 57 BENN Zehlendorf Karl-Hofer-Straße 4–6, 14163, Berlin Ansprechpartner*in: Tooska Mosavat Telefon: 030 80105225 Mobil: 0176 588 850 45 benn-zehlendorf@list-gmbh.de www.benn-zehlendorf.de/ Engagement für: Gestaltung vielfältiger Freizeitaktivitäten mit Bewohner*innen der Gemeinschaftsunterkunft für Geflüchtete Hohentwielsteig in Zehlendorf: z.B. Durchführung von offenen Angeboten oder Freizeit-Patenschaften für Familien und Einzelpersonen. Das ist zu tun: Durchführung von regelmäßigen oder einmaligen Aktivitäten: z.B. Malkurs, Gartenprojekt, Lesung, Sport-Turnier, Spaziergänge, usw. UND/ODER Freizeit-Patenschaften: z.B. Ausflüge, Kino-Besuche, Ausstellungen, Konzerte, Museen, Kochen, usw. Zeitumfang und Dauer: Flexibel je nach Angebot (einmalig oder langfristig) Einsatzort: Steglitz-Zehlendorf und berlinweit je nach Aktivität Wir bieten an: Betreuung der Ehrenamtlichen; Vermittlung von Patenschaften; Kennenlern-Treffen; Übernahme von anfallenden Kosten für Materialien, Eintritte, Transport und Verpflegung.

Barrierfreie Stadtkultur / C.U.B.A. gGmbH

Stand 58

C.U.B.A. gGmbH, Team der Teilhabelots*innen Ullsteinstraße 73, 12109 Berlin Ansprechpartner*in: Herr Zaufke; Herr Klein Telefon: 030 98326903 team.teilhabelotsen@cuba-med.com www.cuba-med.com/index.php Engagement für: Wir suchen Helfer*innen um Menschen mit Beeinträchtigungen dabei zu unterstützen, leichter am Alltagsleben teilhaben zu können. Wir begleiten unsere Mitmenschen bei der Freizeitgestaltung sowie Besorgungen, besonders um und auf dem Tempelhofer Feld. Das ist zu tun: Unterstützung der Teilhabe am Alltagsleben (keine Pflege); Begleitung von mobilitätseingeschränkten Personen; Hilfe bei der Nutzung von Hochbeeten und eines Trainingsparcours auf dem Tempelhofer Feld; Informieren von Bürger*innen zu Barrierefreiheit Zeitumfang und Dauer: Nach Absprache und Terminvereinbarung Einsatzort: Tempelhof-Schöneberg, Neukölln, Kreuzberg Wir bieten an: Versicherung der ehrenamtlichen Tätigkeit, regelmäßige Treffen zum Kennenlernen, Austausch, Informationen sowie Schulungen und Hilfe durch feste Ansprechpartner*innen.

38


Johannesstift Diakonie + Evangelisches Johannesstift

Stand 59

Johannesstift Diakonie gAG/ Evangelisches Johannesstift SbR Schönwalder Allee 26 Haus 12, 13587 Berlin Ansprechpartner*in: Julia Heckhausen Telefon: 030 33609173 julia.heckhausen@evangelisches-johannesstift.de www.ehrenamt-johannesstift.de Engagement für: Kinder u. Jugendliche in Familien, Kita, Hort und Wohngruppen; Besuchsdienste für ältere Menschen in deren Zuhause, in Einrichtungen und Krankenhäusern; Begleitung sterbender Menschen; Alltagsassistenz für Menschen mit Behinderungen. Das ist zu tun: Wir freuen uns, wenn Sie sich und Ihre Fähigkeiten einbringen: Zuhören, Vorlesen, Erzählen, Spielen, Musizieren, Malen, Singen, Tanzen, Kochen, Einkaufen, Feste mitgestalten, Blumen pflegen, Bus fahren und Mobilitätsassistent:in, Laufpartner:in u.v.m. Zeitumfang und Dauer: Kurz- und Langzeit-Engagement möglich; Zeitumfang wird individuell vereinbart Einsatzort: Spandau, Buch, Charlottenburg-Wilmersdorf, Kreuzberg-Friedrichshain, Mitte-Wedding, Neukölln, Pankow, Reinickendorf, Steglitz-Zehlendorf, Tempelhof-Schöneberg, u.a. Wir bieten an: Fortbildungen, Versicherungen, Ermäßigungen, jährliche Würdigungsveranstaltung „Tag der Ehrenamtlichen“, verschiedene Vergünstigungen, Aufwandsentschädigung.

Mehr Bildung und gute Nachbarschaft im Rollbergviertel

Stand 60

MORUS 14 e.V. Werbellinstr. 41, 12053 Berlin Ansprechpartner*in: Sarah Bloesy Telefon: 030 68086110 info@morus14.de www.morus14.de/ Engagement für: Als Freiwillige engagiert ihr euch für die Förderung der Bildung und mehr Chancengleichheit für bildungsbenachteiligte Kinder und Jugendliche aus dem Neuköllner Rollbergviertel und für einen besseren nachbarschaftlichen Zusammenhalt im Kiez. Das ist zu tun: Werde Mentor*in für ein Kind/Jugendlichen und lernt zusammen für die Schule und das Leben. Oder werde Teil des Nachbarschaftsprojektes, organisiere Veranstaltungen und Aktionen für ein schöneres Miteinander im Rollbergviertel! Zeitumfang und Dauer: Ein Nachmittag pro Woche, minimum 1,5 Stunden. Einsatzort: Neukölln Wir bieten an: Räume im Kiez, Lernmaterialien, Spiele für drinnen und draußen, enger Kontakt und Austausch mit den Projektkoordinator*innen, Fortbildungsveranstaltungen, Intervision... 39


Prisod Wohnheimbetriebs GmbH

Stand 61

Prisod Wohnheimbetriebs GmbH Rudower Chaussee 46, 12489 Berlin Ansprechpartner*in: Laura Kretschmer Telefon: 030 1208354-0 Mobil: 0152 54230882 feedback@prisod-wohnen.de www.prisod.de/ Engagement für: Unterstützung von Asylbewerber*innen, Geflüchteten und Wohnungslosen in diversen Bereichen Das ist zu tun: Nachhilfe, Deutschunterricht, Sportkurse, Frauen- und Männercafés, Nähkurse, Gartenprojekte, Kunst- und Bastelprojekte, Begleitung bei Ausflügen, Patenschaften, Sprachtandems, Begleitung zu Behördengängen und viele weitere Tätigkeiten. Zeitumfang und Dauer: Wieviel Zeit Sie einbringen können und möchten, bestimmen ganz allein nur Sie. Einsatzort: Spandau, Charlottenburg, Kreuzberg, Pankow, Lichtenberg Wir bieten an: Umfassende Einarbeitung und Betreuung, Unterstützung bei der kostenlosen Beantragung des polizeilichen Führungszeugnisses und einen qualifizierten Ehrenamtsnachweis.

PROVIEH e.V. - „Nutz“tiere schützen

Stand 62

PROVIEH e.V. Küterstraße 7-9, 24103 Kiel Ansprechpartner*in: Svenja Taube Telefon: 0431 2482813 Mobil: 0177 713 14 56 taube@provieh.de https://provieh.de/ Engagement für: Ehrenamtliche setzen sich für den Schutz und verbesserte Lebensbedingungen von Nutztieren ein. Sie unterstützen die Öffentlichkeitsarbeit von PROVIEH, indem sie über Probleme in der industriellen Nutztierhaltung und die Folgen für den Menschen informieren. Das ist zu tun: Organisation und Durchführung von Infoständen; Planung öffentlichkeitswirksamer Aktionen; Teilnahme an Demos; Hofbesichtigungen; eigenständige Planung von Austauschtreffen; Verteilen/Auslegen von Informationsmaterial Zeitumfang und Dauer: Flexibel Einsatzort: Berlinweit Wir bieten an: Austauschtreffen der Regionalgruppe, Lernangebote, Fahrtkosten- und Auslagenerstattung, Unfall- und Haftpflichtversicherung, feste Ansprechpartnerin. 40


Repair Café und Gartengruppe

Stand 63

Psychosozialer Verbund (PSV) Treptow e.V. Kiefholzstr. 414, 12435 Berlin Ansprechpartner*in: Nicole Katschewitz Telefon: 030 53216201 Mobil: 0176 64810192 ehrenamt@psv-treptow.de www.psv-treptow.de/startseite-psv-treptow.html Engagement für: Wir suchen Reparaturbegeisterte für unser Repair Café, und unsere Gartengruppe freut sich über Unterstützung zusammen mit unseren psychisch kranken und/oder lernbehinderten Klient*innen! Das ist zu tun: Hilfesuchende mit kaputten Gegenständen freuen sich über Unterstützung beim Reparieren, und unser Garten freut sich über jede mit anpackende Unterstützung! Zeitumfang und Dauer: Flexibel Einsatzort: Baumschulenweg und Alt-Treptow Wir bieten an: Unfall- und Haftpflichtversicherung, Teilnahme an internen Feiern und Festen, verschiedene Fortbildungen.

RuT - Rad und Tat – Offene Initiative Lesbischer Frauen e.V.

Stand 64

RuT - Rad und Tat Offene Initiative Lesbischer Frauen e.V. Schillerpromenade 1, 12049 Berlin Ansprechpartner*in: Joanna Czapska Telefon: 030 6214753 j.czapska@rut-berlin.de http://rut-berlin.de Engagement für: Lesbische Frauen*: Soziale Kontakte und Unterstützungsangebote für ältere lesbische Frauen und Lesben mit Behinderungen im Besuchsdienst „Zeit für Dich“ und in der Nachbarschaftshilfe. Gruppen- und Beratungsangebote für lesbische Frauen jeden Alters. Das ist zu tun: Besuche zuhause, im Seniorenheim, im Krankenhaus, Begleitung bei Spaziergängen und zu Veranstaltungen, telefonische Gespräche, Vorlesen, Unterstützungshilfen im Alltag (z.B. einkaufen, zum Arzt begleiten), Durchführung von Veranstaltungen, Gruppentreffen u.a. Zeitumfang und Dauer: Zeitumfang und Dauer werden je nach Tätigkeit individuell vereinbart Einsatzort: Berlinweit Wir bieten an: Aufwandsentschädigung, Fortbildungen, Unfall- und Haftpflichtversicherung, BVGFahrscheine, Fachliche Begleitung. 41


Schülerpaten Berlin - mehr als Nachhilfe

Stand 65

Schülerpaten Berlin e.V. Am Krögel 2, 10179 Berlin Ansprechpartner*in: Denise Brucker, Charlotte Schippmann Mobil: Denise: 0159 02880346, Charlotte: 0176 45805119 oeffentlichkeitsarbeit@schuelerpaten-berlin.de https://schuelerpaten-berlin.de/ Engagement für: Schülerpaten Berlin vermittelt Bildungspatenschaften zwischen Ehrenamtlichen und Berliner Kindern mit Migrationshintergrund. Wir suchen Ehrenamtliche, die mindestens über Deutschkenntnisse auf C1-Niveau verfügen, damit du dich mit deinem Patenkind verständigen kannst. Das ist zu tun: Die Pat*innen unterstützen ihr Patenkind im Rahmen von wöchentlichen Treffen bei Schulaufgaben, Prüfungsvorbereitung, Berufsorientierung und Alltagssorgen. Darüber hinaus erkunden die Patenschaftstandems bei regelmäßigen gemeinsamen Ausflügen Berlin. Zeitumfang und Dauer: 90 Minuten pro Woche für mindestens 1 Jahr Einsatzort: Berlinweit Wir bieten an: Wir übernehmen die Vermittlung der Patenschaft, unterstützen Aktivitäten mit einen kleinen Budget, organisieren gemeinsame Veranstaltungen und bieten Veranstaltungsinfos an.

Vereinigung Junger Freiwilliger e.V. Stand 66 Vereinigung Junger Freiwilliger e.V. (VJF) Berliner Allee 59/61, 13088 Berlin Ansprechpartner*in: Roman Kühn Telefon: 030 42850603 Mobil: 0176 24775832 office@vjf.de www.vjf.de Engagement für: (inter-)nationale Jugendarbeit sowohl im In- als auch im Ausland. Wir bieten an: FÖJ, internationale Workcamps, Europäischer Freiwilligendienst, Tätigkeit im Verein Das ist zu tun: Arbeit in den Einsatzstellen des FÖJ: Umweltpädagogischen Einrichtungen, Waldschulen, wissenschaftlichen Einrichtungen, Umweltläden und -initiativen, weltwärts in Chile, Ecuador, Kambodscha; EFD in Europa, Workcamps in Deutschland und der ganzen Welt. Zeitumfang und Dauer: Von 2 Wochen (Workcamps) bis 1 Jahr (FÖJ, weltwärts, EFD) Einsatzort: Berlinweit. Wir bieten an: FÖJ: 510€/Monat + Anspruch auf 365€ VBB Monatskarte; weltwärts: 330€/Monat + Anspruch auf Kindergeld; EFD: ca. 250€; Leitung von Workcamps: Aufwandsentschädigung 100€/Woche. 42


Engagement für und mit Geflüchteten

Stand 67

weltweit Freiwilligengruppe von Asyl in der Kirche Berlin-Brandenburg e.V. Zossener Straße 65, 10961 Berlin Ansprechpartner*in: Ursula Nix Mobil: 0152 34331841 kontakt@weltweit-berlin.de www.weltweit-berlin.de Engagement für: Wir bieten Geflüchteten Deutschunterricht an und begleiten sie beim Ankommen in unserer Gesellschaft. Bedingt durch Corona-Einschränkungen bauen wir unsere digitalen Angebote aus. Wir suchen gebrauchte Laptops und Menschen, die Erfahrung mit Online-Unterricht haben. Das ist zu tun: Deutschunterricht - vorzugsweise Online; Begleitung von Geflüchteten, Hilfe in Alltagssituationen bei Ämtern, Arbeits- und Wohnungssuche; Teilnahme am Online-Sprachcafé: sprechen, zuhören, sich austauschen, singen. Zeitumfang und Dauer: Ab 2 Stunden pro Woche (kontinuierlich!) Einsatzort: Berlinweit Wir bieten an: Hospitation, Weiterbildung, kontinuierliche Koordination, eine verläßliche Gruppe die sich regelmäßig austauscht.

Werden Sie Rettungsbienchen Trainer:in oder Lesepate

Stand 68

Arbeiter-Samariter-Jugend Landesjugendleitung Berlin Rudolfstraße 9, 10245 Berlin Ansprechpartner*in: Ann-Brit Keck Telefon: 030 21307111 Mobil: 0175 4345453 rettungsbienchen@asb-berlin.de www.asb-berlin.de/home Engagement für: Sie können Sich ehrenamtlich als Trainer:innen für unsere Kleinsten engagieren und sich als ASB-Rettungsbienchen ausbilden lassen. In unserem Kurs erlernen Kinder spielerisch, dass selbst sie schon in der Not helfen können. Das ist zu tun: Unsere speziell dafür ausgebildeten Junior-First-Responder-Trainer zeigen Kindern in Kindergärten (Kitas) in Berlin und Brandenburg, wie wichtig es ist, Hilfe zu holen und wie man kleine Wunden mit Pflastern selbst versorgt. Unsere Lesepaten lesen den Kindern vor. Zeitumfang und Dauer: Rettungsbienchen-Kurs: Zwei Stunden. Vorlesen: einmal in der Woche eine Stunde. Einsatzort: Berlinweit Wir bieten an: Ausbildung als ASB Junior-First-Responder-Trainer:in; Aufwandsentschädigung. 43


Bäume für Berlin! Stand 69 aufBuchen e. V. Landsberger Allee 61, 10249 Berlin Ansprechpartner*in: Dörte Streicher Telefon: 030 81304924 info@aufbuchen.de www.aufbuchen.de Engagement für: Wir pflanzen gemeinsam mit Berlinerinnen und Berlinern in Berlin Buchen und Laubbäume für gesunde Mischwälder, Klimaschutz, Artenvielfalt und regionale Identität. In den Sommermonaten organisieren wir Gieß- und Bestandspflegeaktionen. Das ist zu tun: Pflanzhelfer*in: pflanz mit uns zweimal im Jahr Laubbäume, erkläre Gruppen wie das geht und unterstütze uns bei der Logistik - Gießhelfer*in: organisiere in Trockenzeiten Freiwillige beim Gießen, hilf dabei das Wasser zu transportieren. Zeitumfang und Dauer: 2-8 Termine pro Jahr Einsatzort: Pankow Wir bieten an: Praktische Einführung in das Bäume pflanzen, Hintergründe und Zusammenhang mit Klima- und Umweltschutz. Nette Menschen und gute Atmosphäre.

Mitmachen beim Klima- und Ressourcenschutz!

Stand 70

BUND Berlin e.V. Crellestr. 35, 10827 Berlin Ansprechpartner*in: Katrine Gregersen Telefon: 030 78790060 gregersen@bund-berlin.de https://tschuess-plastik.berlin/ Engagement für: Im Bereich Klima und Ressourcenschutz gibt es verschiedene Möglichkeiten sich zu engagieren. In dem Projekt Tschüss Plastik machen wir dich und deine Nachbarschaft stark für Abfallvermeidung, Mülltrennung und Klimaschutz im Kiez. Außerdem für das BUNDRepair Café und das Mekki NähCafe suchen wir immer motivierte Mithelfer*innen. Das ist zu tun: Im Projekt Tschüss Plastik setzt du dich für weniger Müll in deiner Nachbarschaft ein. Mit den richtigen Tipps und Infos zu Mülltrennung und Abfallvermeidung hilfst du deinen Nachbarn, mehr Klimaschutz im Alltag zu leben. Im RepairCafé kannst du dich entweder als Technikerin, Bastler oder auch ohne besondere technische Kenntnisse engagieren! Zeitumfang und Dauer: Das ist flexibel. Das BUND-RepairCafe findet aber 1 mal im Monat statt Einsatzort: Zurzeit nur online, sonst vor allem Schöneberg, Neukölln und Steglitz Wir bieten an: Kostenlose Schulung zur/m Abfallbotschafter*in und Klimaberater*in und regelmäßige Treffen. 44


Historischer Ort sucht Unterstützer!

Stand 71

IBZ Königsheide Südostallee 146, 12487 Berlin Ansprechpartner*in: Frau Knüppel Telefon: 030 67951155 Mobil: 0178 6652972 kontakt@ibz-koenigsheide.de www.ibz-koenigsheide.de Engagement für: Das IBZ Königsheide verschreibt sich der Aufbewahrung, Sammlung und Erfassung der Geschichte des ehem. größten Kinderheimes der DDR und der Arbeit zum Themenkomplex generell. Das ist zu tun: Transkription von Sprach- und Filmaufnahmen, Digitalisierung und Erschließung von Archivmaterial, Verfassung von Beiträgen für Wikipedia, Sekretariatsaufgaben (z. B. Protokolle und Abschriften anfertigen), Übersetzer, Hilfe bei Veranstaltungen. Zeitumfang und Dauer: Nach Absprache, ganz individuell Einsatzort: Berlin-Treptow, OT Johannisthal (Nähe S-Bahnhof Schöneweide), je nach Aufgabe auch tlw. in ganz Berlin bzw. im Homeoffice möglich. Wir bieten an: Haftpflichtversicherung, Fortbildungen, neue Kontaktmöglichkeiten, Danke-Veranstaltungen, Wertschätzung, Teilnahme an unserem vielfältigem Veranstaltungsprogramm.

Kabarett und Ehrenamt Stand 72 Kabarett : Die Lückenbüßer Gartenstr. 104, 10115 Berlin Ansprechpartner*in: Jürgen Bianchi Telefon: 030 28862386 Mobil: 0177 2515181 kabarett@lueckenbuesser.com www.lueckenbuesser.com Engagement für: Die Lückenbüßer sind ein ehrenamtlich tätiges Seniorenkabarett, das sich gemeinnützigen Organisationen mit einem Kabarettprogramm zum Thema Ehrenamt anbietet. Das ist zu tun: Texte schreiben, Proben von neuen Stücken, Marketing, Aquise, Filmen (Video) Zeitumfang und Dauer: Projektbezogen Einsatzort: Berlinweit Wir bieten an: Unterhaltung, Spaß, Reflektion der ehrenamtlichen Arbeit.

45


Känguru hilft und begleitet / Diakonie

Stand 73

Känguru hilft und begleitet/ Diakonie Schönhauser Allee 141, 10437 Berlin Ansprechpartner*in: Wibke Wonneberger Telefon: 030 440308262 info@kaenguru-diakonie.de www.kaenguru-diakonie.de Engagement für: Känguru- hilft und begleitet unterstützt Familien in den ersten Monaten nach der Geburt eines Kindes, die sich überfordert fühlen und Unterstützung wünschen. Ehrenamtliche Familienpat*innen geben den Familien emotionale und praktische Hilfe. Das ist zu tun: Sie entlasten die Familien durch die Zeit, die sie ihnen schenken: Sie spielen mit dem Baby oder passen auf die älteren Geschwister auf. Durch Ihre praktische Unterstützung leisten Sie als ehrenamtliche Mitarbeiterin einen wichtigen Beitrag für die Familien. Zeitumfang und Dauer: Ca. 3 Stunden pro Woche in einem Zeitraum von mindestens 6 Monaten Einsatzort: Berlinweit Wir bieten an: Regelmäßiger Erfahrungsaustausch im Team, Fortbildungen, Veranstaltungen und eine Aufwandsentschädigung. Sie sind Unfall- und Haftpflichtversichert.

Landesprogramm Mentoring, zgs consult GmbH

Stand 74

Landesprogramm Mentoring Bernburger Straße 27, 10963 Berlin Ansprechpartner*in: Anja Baustian Telefon: 030 69008543 a.baustian@zgs-consult.de www.landesprogramm-mentoring.de/ Engagement für: Im Landesprogramm Mentoring werden Projekte gefördert, die dazu beitragen, Ausbildungsverhältnisse zu stabilisieren und Jugendliche so zu stärken, dass diese ihre Ausbildung erfolgreich absolvieren und abschließen. Was bedeutet Mentoring? Mentoring - das ist vor allem der persönliche Kontakt zwischen einer oder einem Auszubildenden und einer berufserfahrenen Person, die als Mentor oder Mentorin dem oder der Mentee ehrenamtlich Unterstützung leistet. Zugang zu Netzwerken. Zeitumfang und Dauer: Nach individuellen Möglichkeiten Einsatzort: Berlinweit Wir bieten an: Die Projekte halten eine Anerkennungsstruktur für Sie als Mentorinnen und Mentoren bereit. Das kann eine Aufwandsentschädigung, die Einladung zu einer Kultur- oder einer Sportveranstaltung sein. 46


Netzwerk mit Courage Stand 75 Netzwerk Großbeerenstraße e.V. Kitzingstr. 25, 12277 Ansprechpartner*in: Jutta Bernhardt Telefon: 030 959998592 jutta.bernhardt@teachcom-edutainment.de www.netzwerk-grossbeerenstrasse.de/ Engagement für: „Netzwerk mit Courage – Gegen Menschenfeindlichkeit und Diskriminierung!“ Für ein solidarisches Miteinander, gesellschaftliche Verantwortungsübernahme im Sinne des Grundgesetzes und eine diversitätsoffene Gesellschaft. Das ist zu tun: Öffentlichkeits- und Kampagnenarbeit, Organisation und Umsetzung von Veranstaltungen und Aktionen, Büro- und Verwaltungstätigkeiten, Recherchetätigkeiten. Unterstützung Jugendlicher und geflüchteter Menschen am Übergang in Ausbildung und Arbeit (Mentoring),(Online-)Nachhilfe für durch die Pandemie benachteiligte Jugendliche, Sprach-, Konversations-, MINT- und andere Kurse mit geflüchteten Menschen Zeitumfang und Dauer: Nach individuellen Möglichkeiten/gerne langfristig Einsatzort: Schwerpunkt im Berliner Südwesten und im www. Wir bieten an: Beratung und Begleitung, bedarfsorientierte Fortbildungen/Qualifizierungen, regelmäßiger Erfahrungsaustausch, Unfallversicherung, finanzielle Aufwandsentschädigung.

Gemeinsame Sache - Berliner Freiwilligentage 2021

Stand 76

Paritätischer Wohlfahrtsverband LV Berlin e.V. Kollwitzstraße 94-96, 10435 Berlin Ansprechpartner*in: Anika Haußner Telefon: 030 86001617 Mobil: 0173 3544041 haussner@paritaet-berlin.de https://gemeinsamesache.berlin/ Engagement für: Freiwillige kommen mit sozialen Organisationen, Initiativen, Politik, Verwaltung und Unternehmen zusammen. Sie stärken das gegenseitige Verständnis und lernen voneinander. Politik und Verwaltung profitieren von den Ideen der Zivilgesellschaft. Das ist zu tun: Mit den Freiwilligentagen zeigen wir, was freiwilliges Engagement bewirkt und welche Potenziale es für unsere Gesellschaft entfalten kann: von der Nachbarschaftshilfe bis zur Gestaltung des Kiezes. Alle können mitmachen und die Vielfalt des Engagements erleben. Zeitumfang und Dauer: 10.-19.09.2021 Einsatzort: Berlinweit Wir bieten an: Aktionen vor Ort, Digitale Aktionen, Aktionen von Zuhause. Lern-, Kreativ- und Gesundheitsangebote. 47


Stadtteilbüro Siemensstadt Stand 77 Stadtteilarbeit Siemensstadt Wattstraße 13 ,13629 Berlin Ansprechpartner*in: Lars Schmitz Telefon: 030 3828912 stadtteilbuero@casa-ev.de www.casa-ev.de Engagement für: Unterstützung der Nachbarschaft, insbesondere von Senior*innen, Engagement für Neu-Berliner*innen mit und ohne Migrationshintergrund. Das ist zu tun: Angebote zur Freizeitgestaltung für Erwachsene, Mithilfe bei Veranstaltungen und Festen im Stadtteilzentrum Siemensstadt, Nachbarschaftshilfe (Einkauf, Spaziergänge, etc.), Umsetzung eigener Ideen für ehrenamtliche Angebote zur Freizeitgestaltung (momentan bevorzugt im Freien) Zeitumfang und Dauer: Nach Absprache Einsatzort: Berlin-Spandau (Ortsteil Siemensstadt) Wir bieten an: Haftpflichtversicherung während des Engagements.

Mentorenschaften zur Unterstützung von Geflüchteten

Stand 78

XENION e.V. Dudenstraße 78, 10965 Berlin Ansprechpartner*in: Fahed Khalili Telefon: 030 880667387 Mobil: 0176 42218339 fahed.khalili@xenion.org www.xenion.org Engagement für: Mentor*innen begleiten geflüchtete Familien oder Einzelpersonen im Alltag durch Wissen über das „Was funktioniert wie?”. Dabei ist die freundschaftliche Beziehung zu einer ortskundigen, muttersprachlichen Vertrauensperson besonders wichtig. Das ist zu tun: Mentor*innen unterstützen ihre Mentees beim Erlernen der deutschen Sprache, der Orientierung in einer neuen Stadt, der Suche nach einer Wohnung, Ausbildung oder Arbeit, dem Umgang mit Behörden und dem Aufbau eines sozialen Netzwerkes. Zeitumfang und Dauer: Einmal pro Woche, 3-4 Stunden, über einen längeren Zeitraum. Einsatzort: Berlinweit Wir bieten an: Engmaschige Betreuung, Weiterbildungen, gemeinsame Freizeitaktivitäten mit anderen Teilnehmenden, Ehrenamtskarte bei langfristigem Engagement, ggf. Praktikumsbescheinigung. 48


Mobilitätshilfedienst Stand 79 Berliner Mobilitätshilfedienste Bülowstr. 66, 10783 Berlin Ansprechpartner*in: Tobias Baur Telefon: 030 802088777 Mobil: 0177 7875482 t.baur@bbi-consult.de www.berliner-mobilitaetshilfedienste.de Engagement für: Ältere Berliner Bürgerinnen und Bürger mit Mobilitätsschwierigkeiten (Gehbehinderung, Rollstuhl, Sehbehinderung), die ihre Wohnung nicht ohne Hilfe verlassen können. Das ist zu tun: Begleitung, z.B. zum Einkaufen, Spaziergang, Besuch oder Kulturveranstaltung. Die Begleitung wird anfangs gemeinsam mit hauptamtlichen MitarbeiterInnen geleistet. Weitere Einzelheiten nach Absprache mit dem Mobilitätshilfedienst in Ihrem Bezirk. Zeitumfang und Dauer: Nach Absprache mit dem jeweiligen Mobilitätshilfedienst in Ihrem Bezirk. Einsatzort: Berlinweit Wir bieten an: Lernangebote, u.a. rehatechn. Unterweisung (Rollstuhlbegl., Blindenführg.). Unfall-, und Haftpflichtversicherg. sowie ggf. eine kleine Aufwandspauschale. Näheres bitte erfragen.

Diakonie Haltestelle. Menschen begleiten. Entlastung geben.

Stand 80

Diakonisches Werk Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz e.V. Paulsenstr. 55/56, 12163 Berlin Ansprechpartner*in: Friederike von Borstel Telefon: 030 82097-222 Mobil: 0172 1517955 evap@dwbo.de www.diakonie-portal.de/diakonie-haltestelle Engagement für: Diakonie Haltestelle kümmert sich um Menschen mit einem Pflegegrad die zu Hause oder in einer Wohngemeinschaft leben. Wir sind darauf spezialisiert Menschen mit Demenz zu begleiten. Wir besuchen zu Hause, gestalten gemeinsam den Alltag. Das ist zu tun: Sie betreuen zu Hause und/oder in der Gruppe. Beim Besuch zu Hause gehen Sie individuell auf die Bedürfnisse ein. In der Gruppenbetreuung gestalten Sie gemeinsam mit der Fachkraft das Programm. Zeitumfang und Dauer: Nach Absprache 2 bis 3 Stunden pro Woche für mindestens 1 Jahr. Einsatzort: Berlinweit - an mehr als 20 Standorten Wir bieten an: Eine Fachkraft als feste Ansprechperson, Versicherungsschutz, Fortbildung, Fachaustausch, Supervision, Aufwandsentschädigung, Berliner FreiwilligenPass, Fachtagungen. 49


AWO tut gut! Stand 81 Arbeiterwohlfahrt Berlin Kreisverband Südwest e. V./ Arbeiterwohlfahrt Landesverband Berlin e. V. Osdorfer Str. 121, 12207 Berlin Ansprechpartner*in: Karola Kronheim Telefon: 030 7138709050 steglitz@awo-suedwest.de www-awo-suedwest.berlin Engagement für: Betreuung von Senioren, Mitarbeit in der Kleiderkammer, in den Trödelstuben sowie beim Bücherbasar Das ist zu tun: Unterstützung bei Kaffee- und Spiele-Nachmittagen sowie beim Besuchsdienst, Unterstützung beim Sortieren von Kleidung und Trödel sowie beim Abholen von Spenden Zeitumfang und Dauer: Nach Vereinbarung Einsatzort: Steglitz-Zehlendorf und Tempelhof-Schöneberg Wir bieten an: Erfahrungsaustausch, kollektive Haftpflichtversicherung, kleine Aufwandsentschädigung.

Engagiert für ein buntes Britz

Stand 82

BENN-Britz, Stephanus-Stiftung Hanne Nüte, 12359 Berlin Ansprechpartner*in: Luca Gefäller Telefon: 030 62608868 Mobil: 0151 40664748 benn-britz@stephanus.org www.benn-britz.de Engagement für: In der Britzer Gemeinschaftsunterkunft für Geflüchtete in den Bereichen: Kinder- und Hausaufgabenbetreuung, Betreuung der mehrsprachigen Kinderbibliothek, Unterstützung im Gemeinschaftsgartenprojekt, als Ausflugs-Lots/-in oder in der mobilen Fahrradwerkstatt. Das ist zu tun: Vorlesen, Begleiten, Betreuen, Reparieren, Gärtnern Zeitumfang und Dauer: Flexibel Einsatzort: Bezirk Neukölln, Britz, Gemeinschaftsunterkunft Haarlemer Str. 89 / Späthstr. Wir bieten an: Ehrenamtsvertrag, Versicherung, Begleitung, Anerkennung, Freude.

50


Beratung von Kindern und Jugendlichen

Stand 83

Diakonisches Werk Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz e. V. Postfach 58 02 51, 10412 Berlin Ansprechpartner*in: Sabine Marx Telefon: 030 440308273 Mobil: 0178 2576191 diakonie-emailberatung@dwbo.de www.diakonie-portal.de/diakonie-onlineberatung-fuer-kinder-und-jugendliche Engagement für: Onlineberatung für Kinder und Jugendliche (Kooperationsprojekt zwischen Diakonie und KiKA) und Kinder- und Jugendtelefon Berlin Das ist zu tun: Wenn Sie sich für für die Themen junger Menschen interessieren, empathisch sind, gerne zuhören u. gerne schreiben, sind Sie bei uns genau richtig! Im Januar 2022 beginnt die nächste Ausbildung für die Beratung von Kindern u. Jugendlichen am Telefon u. online. Zeitumfang und Dauer: 2 Jahre mit 8 Stunden pro Monat und regelmäßigeTeilnahme an Supervision Einsatzort: In Prenzlauer Berg bei der Beratung am Telefon und berlinweit bei der Onlineberatung Wir bieten an: Fundierte, intensive Ausbildung (123 Stunden) in Beratung am Telefon und online per Mail, Supervision, vielfältige, kostenfreie Fortbildungsangebote, gemeinsame Feste.

Bücher und Lesen für Alle / Berliner Büchertisch e.V.

Stand 84

Berliner Büchertisch e.V. Richardstr. 83 , 12043 Berlin Ansprechpartner*in: Anastasia Schadt Telefon: 030 61209998 ehrenamt@buechertisch.org https://buechertisch.org/ Engagement für: Wir wollen, dass sich jede*r Lesen leisten kann! Deshalb unterstützen wir Schulbibliotheken und andere Einrichtungen mit Buchspenden, pflegen Buchverschenkregale, statten Schulen mit Lesekoffern aus und vergeben Lesestipendien an Kinder und Jugendliche. Das ist zu tun: Mitarbeit bei der Buchabholung, in den Buchläden, Bestellungen raussuchen und verpacken, Telefondienst, Vorrecherche, Spiele zählen, Unterstützung der Leseförderprojekte, Schreiben von Blogbeiträgen, Auffüllen von Buchverschenkregalen, u.a. Zeitumfang und Dauer: Nach Vereinbarung Einsatzort: Neukölln, Kreuzberg Gute Einarbeitung, großes Netzwerk, tolles Team, nette Arbeitsatmosphäre, großartige Bücher, Unfallversicherung.

51


Berliner Tafel e.V. Stand 85 Berliner Tafel e.V. Beusselstr. 44 n - q, Halle 30a, 10553 Berlin Ansprechpartner*in: Sophie Losch Telefon: 030 68815009 ehrenamt@berliner-tafel.de www.berliner-tafel.de Engagement für: Die Berliner Tafel bewahrt seit 27 Jahren Lebensmittel vor dem sinnlosen Abfalltod und bringt sie denen, die sie gut gebrauchen können: Menschen mit wenig Geld, sozialen Einrichtungen und Kindern, die sich mit anderen zusammen gesund ernähren möchten. Das ist zu tun: Ehrenamtliche unterstützen die Berliner Tafel e.V. bei der Sortierung geretteter Lebensmittel, im Fuhrpark oder in den 45 LAIB und SEELE-Ausgabestellen und hoffentlich bald wieder in Kochkursen für Kinder und Jugendliche. Zeitumfang und Dauer: Frei wählbar Einsatzort: Berlinweit Wir bieten an: Hauptamtliche Ehrenamtskoordination, Verleihung von FreiwilligenPass und Ehrenamtskarte, kostenlose oder ermäßigte Tickets für für Sport- und Kulturveranstaltungen.

brotZeit e.V. Frühstück und Chancen geben

Stand 86

Brotzeit e.V. Markgrafenstraße 33, 10117 Berlin Ansprechpartner*in: Monika Brill-Bauer Telefon: 030 30643550 Mobil: 0152 22814988 Brill-Bauer@brotzeit.schule www.brotzeitfuerkinder.com Engagement für: Wir ermöglichen Berliner Grundschulen ein kostenloses Frühstück in Buffetform für die Schüler*Innen anzubieten. Senioren bereiten dies vor und bieten den Kindern somit einen guten Start in den Tag. (Corona-bedingte Hygiene ist selbstverständlich) Das ist zu tun: Buffet vorbereiten, Ausgabe an Kinder, Ansprechpartner sein, Buffet wieder abräumen und säubern. Frühstück findet VOR dem Unterricht statt. Unter Corona Tütenausgabe an die Kinder (kontaktlos). Zeitumfang und Dauer: 2-3 h maximal an 2-5 Tagen (nach Wunsch) Einsatzort: Spandau, Charlottenburg Nord, Wedding, Neukölln, Pankow Wir bieten an: Versicherung über die Unfallkasse Berlin, Fahrtkosten.

52


Kehrenbürger Stand 87 BSR Ringbahnstraße 96, 12103 Berlin Ansprechpartner*in: Jannik Linder Telefon: 030 75922037 Jannik.linder@bsr.de www.kehrenbuerger.de/ Engagement für: Mit Unterstützung der BSR bieten wir Ihnen mit Kehrenbürger eine Plattform für freiwilliges Engagement in Berlin. Im Rahmen des Projektes fördern wir ehrenamtliche Verschönerungs- und Putzaktionen mit Hilfsmaterial und einer kostenfreien Müllabholung. Das ist zu tun: Ob auf dem Schulhof, in einem Waldgebiet, im Park oder auf dem Spielplatz: In Berlin gibt es viele Ecken, die sich für Aufräumaktionen eignen. Zeitumfang und Dauer: Individuell, meist ein paar Stunden Einsatzort: Berlinweit Wir bieten an: Für Verschönerungs- und Putzaktionen stellen wir Hilfsmaterial wie Besen, Greifzangen, Handschuhe und Müllbeutel zur Verfügung. Den gesammelten Abfall holen wir im Anschluss ab.

Bring das Grundeinkommen an den Staat!

Stand 88

Expedition Grundeinkommen Gneisenaustr. 63, 10961 Berlin Ansprechpartner*in: Lucia Lang lucia@expedition-grundeinkommen.de https://expedition-grundeinkommen.de/ Engagement für: Mit der bundesweiten Kampagne “Bring das Grundeinkommen an den Staat” startet die Expedition Grundeinkommen 2021, ihre nächste große Etappe: Bürgerentscheide in möglichst vielen Städten und Gemeinden für einen Modellversuch zum bedingungslosen Grundeinkommen. Das ist zu tun: Eine Vielzahl von Unterstützung wäre bei uns möglich (je nach Lust&Erfahrung): Unterstützung bei der Organisationen von Aktionen auf der Straße, Unterstützung bei der Kampagnenarbeit (Kommunikation in digitalen Medien), Unterstützung bei rechtlichen Rechechen. Zeitumfang und Dauer: 5 bis 10 Stunden die Woche (je nach Zeit&Lust) Einsatzort: Berlinweit mit Schwerpunkt Neukölln/Kreuzberg Wir bieten an: Fahrtkosten, Erfahrung in der Kampagnenarbeit eines Sozialunternehmens, agiles Arbeiten auf Augenhöhe ohne klassische Hierarchien, vertrauensvoller Umgang.

53


Ökomarkt, Der RABE RALF, Umweltbibliothek und Stadtbegrünung- Engagement für eine nachhaltige Stadtentwicklung

Stand 89

Grüne Liga Berlin e.V. Prenzlauer Allee 8, 10405 Berlin Ansprechpartner*in: Mareike Homann Telefon: 030 4433910 Mobil: 0176 69254350 mareike.homann@grueneliga-berlin.de www.grueneliga-berlin.de Engagement für: Aktiv werden für eine nachhaltige Stadt. Wir veranstalten Ökomärkte, berichten kritisch über Umwelt, Verkehr und Stadtentwicklung, stellen freie Umweltliteratur zur Verfügung, begrünen Baumscheiben und Balkone und bilden Jung und Alt weiter. Das ist zu tun: Unterstützung beim Auf-und Abbau des Ökomarkt am Kollwitzplatz und Betreuung des Infostandes. Die Umweltzeitung Rabe Ralf in den Berliner Kiezen verteilen und eigene Artikel schreiben. Pflege der Umweltbibliothek und Betreuung der Ausleihe. Zeitumfang und Dauer: Je nach Projekt zwischen 3 und 10 Stunden pro Woche/pro Monat. Einsatzort: Ökomarkt, Pflege Naturraum, Betreuung Umweltbibliothek : Prenzlauer Berg Rabe Ralf: Berlinweit, Umweltfestival: Mitte Wir bieten an: Zugang zu Bildungsmaterialien, Gartengeräte, Lastenrad usw.

IG Berliner Betreuungsvereine Stand 90 IG Berliner Betreuungsvereine Lückstraße 72/73, 10317 Berlin Ansprechpartner*in: Ellen Mattick Telefon: 030 284724240 mattick@btwerk.de www.berliner-betreuungsvereine.de/ Engagement für: Über die Berliner Betreuungsvereine ehrenamtlich in der rechtlichen Betreuung tätig werden. Rechtliche Betreuer*innen haben die Aufgabe, erwachsene Menschen mit Behinderungen oder psychischer Erkrankung zu vertreten und zu unterstützen. Das ist zu tun: Unterstützung bei rechtsgeschäftlichen Angelegenheiten wie z.B. bei der Antragsstellung gegenüber Behörden, Krankenkassen (Pflegegrad), Rententrägern oder in Wohnungsangelegenheiten. Zeitumfang und Dauer: 2 - 10 Std./Woche Einsatzort: Berlinweit Wir bieten an: Berliner Betreuungsvereine stehen mit Rat und Tat zur Seite und bieten kostenlose Online-Schulungen und Fortbildungen sowie individuelle und persönliche Beratungen an.

54


Freiwillig im KREATIVHAUS

Stand 91

KREATIVHAUS E.V. Fischerinsel 3, 10179 Berlin Ansprechpartner*in: Angelika Schmidtchen Telefon: 030 2380913 freiwilligenkoordination@kreativhaus-tpz.de www.kreativhaus-berlin.de Engagement für: Die soziokulturellen Angebote des KREATIVHAUSes, die in unserem Familienzentrum, unserm MGH und unserm SprachCafé für geflüchtete Menschen stattfinden, suchen wir Freiwillige, die Lust haben hier mit Menschen unterschiedlicher Generationen zu arbeiten. Das ist zu tun: Unterstützung des Familienzentrums bei der Kinderbetreuung. Unterstützung des Mehrgenerationehauses bei Angeboten zur digitalen Begleitung für ältere Menschen. Unterstützung der Angebote für geflüchtete Menschen in unserem SprachCafé. Zeitumfang und Dauer: 2-5 Stunden wöchentlich Einsatzort: Mitte Wir bieten an: Anleitung durch kompetente Mitarbeiter, Teilnahme an Fortbildungsangeboten, Unfallversicherung.

NABU Berlin - Die Naturschutzmacher:innen

Stand 92

NABU Berlin Wollankstraße 4, 13187 Berlin Ansprechpartner*in: Nina Baudis Telefon: 030 986083719 nbaudis@nabu-berlin.de www.berlin.nabu.de Engagement für: Beim NABU Berlin setzen Sie sich durch praktische Natur- und Artenschutzmaßnahmen für die Hauptstadtnatur ein. Das ist zu tun: Biotop-Pflege, Anlegen von Blühflächen, naturkundliche Führungen & Exkursionen, Kartierungen z.B. von Niststätten, Kampagnenarbeit, Fachvorträge, Umweltbildung Zeitumfang und Dauer: Wir freuen uns über jedes Engagement, unabhängig vom Zeitumfang. Einsatzort: Berlinweit Wir bieten an: Praktische Arbeit an der frischen Luft, Versicherung, Weiterbildungsangebote, Fachwissen rund um Natur- und Artenschutz.

55


Polarworld: Spannende Vorträge aus dem Ewigen Eis

Stand 93

Polarworld e.V. Seesener Str. 25A, 10711 Berlin Ansprechpartner*in: Sven Vöge Telefon: 030 66063555 sven.voege@polarworld.de www.polarworld.de Engagement für: Seit 20 Jahren arbeite ich auf Expeditionsschiffen in der Arktis & Antarktis. Suche interessierte Schulen für Vorträge: Besonderheiten beider Polargebiete, Arbeitsplatz ewiges Eis, Klima, Polargeschichte, Zukunft Weltall, Projektarbeit. Das ist zu tun: Schulen ansprechen, Projekt vorstellen. Termine vereinbaren, Kontakte aufbauen, Durchführung /Einzelvorträge begleiten. Projektwochen wünschenswert: Polargebiete, Weltraum, Film AG. Vertrauensvolle Zuarbeit & Unterstützung. Dokumente sortieren, einscannen Zeitumfang und Dauer: 4 Stunden pro Woche, freie Einteilung Einsatzort: Berlinweit, theoretisch bundesweit (Anfahrtkosten) oder international Teilnahme an Antarktisexpedition möglich Wir bieten an: 20% vom gemeinsamen Umsatz, Beteiligung.

Steglitz Museum Stand 94 Steglitz Museum Drakestr. 64A, 12205 Berlin Ansprechpartner*in: Gabriele Schuster Telefon: 030 28332109 Mobil: 0176 55027660 gabriele.schuster@heimatverein-steglitz.de www.steglitz-museum.de Engagement für: Büro, Besucherbetreuung, Café, Bibliothek, Archiv, Ausstellungen, Geschichte, Datentechnik, Fotografie, Museumsshop, Kreativwerkstatt, Veranstaltungsbetreuung, Publikationen, Reparaturcafé. Das ist zu tun: Besucher betreuen, Café bedienen, Geschichte lesen, schreiben, Bücher ordnen, Archiv Texte und Bilder zuordnen, sortieren, technische Daten an PC bearbeiten, Shop verkaufen, Akten arbeiten, Fotografieren, Reparieren von defekten Dingen, Kreatives Gestalten. Zeitumfang und Dauer: Flexibel, nach eigenem Bedarf. Zwischen 3 und mehr Stunden. Einsatzort: Steglitz Wir bieten an: Ehrenamtskarte, Fahrtkosten, Arbeitsmittel, Zugang zu allen im Museum vorhandenen Mitteln und Einbindung in alle Gruppenangebote wie Freizeiten, Ausflüge u.a. 56


Seien Sie mit dabei beim Aufbau unseres Archivs!

Stand 95

Tagebuch- und Erinnerungsarchiv Berlin e.V. Hornetweg 11 a, 12685 Berlin Ansprechpartner*in: Sabine Musial Mobil: 01515 0993212 tea.berlin@web.de www.tea-berlin.de Engagement für: Wissen Sie nicht wohin mit Ihren Erinnerungen, alten Dokumenten, Fotoalben usw.? Dann kommen Sie zu uns! Unser Archiv beruht auf drei Säulen: dem Erinnern, dem Dokumentieren und dem Bewahren. Garantiert am Leben bleiben die vielfältigen Aufzeichnungen im Das ist zu tun: Wir suchen Ehrenamtliche für die tiefgründige Erschließung und Digitalisierung unseres Archivs. Aber auch für die Akquise, Öffentlichkeitsarbeit, Schreibarbeiten, Veranstaltungsmanagement, Übersetzungen. Zeitumfang und Dauer: Monatlich für 5 bis 10 Stunden wünschenswert Einsatzort: Vorwiegend im Bezirk Treptow-Köpenick, tlw. können Arbeiten aber auch von Zuhause aus (berlinweit) erledigt werden. Wir bieten an: Schreibworkshops, Danke-Veranstaltungen, Respektvoller Umgang und Wertschätzung.

Arbeit am Seelsorgetelefon / Telefonseelsorge Berlin

Stand 96

Telefonseelsorge Berlin e.V. Nansenstraße 27, 12047 Berlin Ansprechpartner*in: Christine Maslok Telefon: 030 96613216 c.maslok@telefonseelsorge-berlin.de https://telefonseelsorge-berlin.de/ Engagement für: Bei der Telefonseelsorge Berlin können sich Menschen engagieren, die bereit sind, einen Teil Ihrer Zeit den Nöten und Sorgen anderer Menschen zu widmen und diesen am Seelsorge-Telefon Gehör zu schenken. Das ist zu tun: Freiwillige durchlaufen eine 1,5 jährige Ausbildung und verpflichten sich für 3 Jahre zu jährlich 120 h Arbeit am Seelsorge-Telefon (mind. 7 Dienste nachts). Zudem nehmen sie an einer monatlichen Supervisionsgruppe und an mind. einer der Weiterbildungen. Zeitumfang und Dauer: 1,5 Jahre Ausbildung (3 Termine/Monat); nach der Ausbildung: 3 Jahre mit 120 h/Jahr Einsatzort: Neukölln Wir bieten an: Jährliche Weiterbildung, monatliche Supervisionen, Verpflegung (Getränke, Snacks) vor Ort. 57


Helfer*in im Tierschutz gesucht Stand 97 Tierschutzverein Tierheim Falkensee und Umgebung e.V. Dallgower Straße 104, 14624 Dallgow-Döberitz Ansprechpartner*in: Vivien Moedebeck Telefon: 03322 8389999 info@tierheim-falkensee.de www.tierheim-falkensee.de Engagement für: Bei allen anfallenden Arbeiten rund um unser Tierheim helfen, Vor- und Nachkontrollen zur Tiervermittlung erledigen, bei Kastrationsaktionen helfen, Futterstellen betreuen, Das ist zu tun: Beschaffung von Spenden aller Art, Werbearbeit, Nachgehen von Tierschutzanzeigen. Reinigen, desinfizieren, gestalten von Tierunterkünften, Gassigehen, Katzen-Streichelpaten, Kuriertätigkeiten (wie Spenden abholen) mit dem Tierheimauto, Gartenarbeiten Zeitumfang und Dauer: Täglich oder je nach Einsatzbereitschaft. Einsatzort: Berlinweit, Havelland Wir bieten an: Arbeiten mit ausgebildetem Fachpersonal, als Mitglied in der Gruppenunfallversicherung mitversichert, als Mitglied Nutzung unseres Tierheim-Autos, Arbeiten im Team.

Engagiert für ein soziales Berlin

Stand 98

Volkssolidarität Landesverband Berlin e. V. Storkower Straße 111, 10407 Berlin Ansprechpartner*in: Sebastian Wegner Telefon: 030 403661032 Mobil: 0173 3576383 sebastian.wegner@volkssolidaritaet.de https://volkssolidaritaet-berlin.de/ Engagement für: Vielfältige soziale Felder. Wir betreiben Nachbarschaftseinrichtungen und Begegnungsorte. Wir suchen immer wieder Besuchsdiensthelfer für Senioren:innen. Das ist zu tun: Freiwillige können Interessengruppen gründen, Veranstaltungen organisieren, Besuchsdienste und telefonische Betreuung anbieten, Feste- und Ehrungen planen, in Gremien mitwirken, digitale Formate entwickeln, sozialpolitisch aktiv sein. Zeitumfang und Dauer: Variabel und nach Möglichkeit der Engagierten. Wir sind in den Bezirken Marzahn-Hellersdorf, Lichtenberg, Friedrichshain-Kreuzberg, TreptowEinsatzort: Köpenick, Pankow und Mitte mit Angeboten, Einrichtungen und Projekten vertreten. Wir bieten an: Versicherungsschutz, Fortbildungsangebote, Ehrungen und Auszeichnungen, technische Ausstattung, Begleitung und Einarbeitung, Ehrenamtsnachweise, Führungszeugnis. 58


Gemeinsam für unsere Nachbarschaft - zu jeder Zeit!

Stand 99

BENN Blumberger Damm Jan-Petersen-Straße 14, 12679 Berlin Ansprechpartner*in: Johanna Eichstädt Telefon: 030 39721363 Mobil: 0152 53415144 johanna_eichstaedt@benn-blumbergerdamm.de https://benn-blumbergerdamm.de/ Engagement für: Wir suchen engagierte Menschen, die Lust auf den Austausch mit geflüchteten Menschen haben. Aktuell haben wir einen Online Sprachtreff (mittwochs 16 Uhr) und einen Online Frauentreff (donnerstags 16 Uhr). Zu beidem laden wir Interessierte ein. Das ist zu tun: Es geht um den nachbarschaftlichen Austausch. Das beginnt im Gespräch, aus dem sich unterschiedliche Dinge entwickeln können: z.B. gemeinsame Aktivitäten, Unterstützung beim Deutsch lernen oder einfach nur ein Plausch bei einer Tasse Kaffee. Zeitumfang und Dauer: Gerne regelmäßig, ist aber keine Voraussetzung. Einsatzort: Marzahn-Hellersdorf Wir bieten an: Du lernst viele interessante Leute kennen. Wenn du zu uns kommst und Fahrtkosten hast, können wir dir diese erstatten. Für deinen Einsatz kannst du auch ein Zertifikat erhalten.

Heldenrat e.V. Stand 100 Francoper Strasse 62a, 21147 Hamburg Ansprechpartner*in: Jana Wittenberg Mobil: 0170 4016834 wittenberg@heldenrat.org www.heldenrat.org Engagement für: Wir helfen sozialen Initiativen auf dem Weg zu Nachhaltigkeit und Professionalisierung durch unsere Arbeit bei allen Themen des „Heldenrat Wirkungshauses“. Dafür haben wir unterschiedliche Angebote entwickelt: Beratung, Kurzberatung, Qualifizierungsworkshops. Das ist zu tun: Unterstützung bei der Umsetzung von sozialen und ehrenamtlichen Vorhaben bekommen oder aktiv das eigene Beratungsangebot anbieten Zeitumfang und Dauer: Je nach eigenem Ermessen Einsatzort: Deutschlandweite Unterstützung möglich Wir bieten an: Heldenrat wird bundesweit von ca. 30 Ehrenamtlichen getragen, die in den Bereichen Beratung, Projektmanagement, Strategieentwicklung, Veränderungsmanagement etc. beraten.

59


Ausstellerliste der 14. Berliner Freiwilligenbörse von A bis Z Aussteller Standnummer ADFC Berlin e.V. 15 Aktion Freiheit statt Angst e.V. 16 Albatros gGmbh / Willkommen in Buch & BENN Buch 43 Amnesty International 56 ArbeiterKind.de 36 Arbeiter-Samariter-Jugend Landesjugendleitung Berlin 68 Arbeiterwohlfahrt Berlin 81 Arolsen Archives - International Center on Nazi Persecuti 17 aufBuchen e. V. 69 bee4us e. V. 18 BENN Blumberger Damm 99 BENN Wilhelmstadt 44 BENN Zehlendorf 57 BENN-Britz, Stephanus-Stiftung 82 Berliner Aids-Hilfe e.V. 29 Berliner Büchertisch e.V. 84 Berliner Mobilitätshilfedienste 79 Berliner Tafel e.V. 85 BerlinerBäumeWässerer 1 Björn Schulz Stiftung 45 Brotzeit e.V. 86 BSR (wollen nur in den Katalog) 87 BUND Berlin e.V. 25 BUND Berlin e.V. 70 Bürgerliches Engagement & Kiezklubs 46 C.U.B.A. gGmbH, Team der Teilhabelots*innen 58 DENK - MAL - WERTE e.V. 30 Diakonisches Werk 80 Diakonisches Werk Berlin 83 Die Ausbildungsbrücke - Mentoring gegen Ausbildungsabbruch 47 Ehrenamtsbüro des Bezirksamts Mitte 2 Elberkirchen -Hirschfeld -Haus, Queeres Kulturhaus Berli 48 Elterntelefon Berlin - Diakonisches Werk Berlin-Branden 19 Expedition Grundeinkommen 88 Familienentlastender Dienst Einhorn gGmbH 3 Fürst Donnersmarck-Stiftung 31 Go Volunteer 49 Großelterndienst „Enkel Dich fit!“ 20 Grüne Liga Berlin e.V. 89 Hedwig-Wachenheim-Gesellschaft e.V. 21 Heldenrat e.V. 100 HUMANA People to People Deutschland e.V. 22 Humanistische Union e. V. - Landesverband Berlin-Brand 32 IBZ Königsheide 71 IG Berliner Betreuungsvereine 90 Institut für Zukunftsstudien und Technologiebewertung 4 Johannesstift Diakonie gAG/ Evangelisches Johannesstift 59 Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. Regionalverband Berlin 50

60


Aussteller Standnummer

Kabarett : Die Lückenbüßer 72 Känguru hilft und begleitet/ Diakonie 73 Kirchliche TelefonSeelsorge 33 Kompetenzzentrum Pflegeunterstützung/ SELKO 34 KREATIVHAUS E.V. 91 KulturLebenBerlin - Schlüssel zur Kultur e.V. 55 Landesprogramm Mentoring 74 Landessportbund Berlin 5 Landesverband der Kita- und Schulfördervereine Berlin-B 35 Mehrgenerationenhaus Pankow 6 MORUS 14 e.V. 60 NABU Berlin 92 Nachbarschaftshäuser und Stadtteilzentren - VskA Berlin 7 Netzwerk Berliner Kinderpatenschaften 23 Netzwerk Großbeerenstraße e.V. 75 Netzwerk Vormundschaft - Für unbegleitete minderjähri 28 Oxfam Shops 37 Paritätischer Wohlfahrtsverband LV Berlin e.V. 76 Polarworld e.V. 93 Prisod Wohnheimbetriebs GmbH 61 PROVIEH e.V. 62 Psychosozialer Verbund (PSV) Treptow e.V. 63 R3SOLUTE 14 Rabenhaus e.V. / LeNa - Lebendige Nachbarschaften 24 RuT - Rad und Tat - Offene Initiative Lesbischer Frauen e. 64 Schülerpaten Berlin e.V. 65 Schwules Museum 51 Seniorpartner in School e.V. Landesverband Berlin 8 SES Stiftung der Deutschen Wirtschaft für internationale 52 SkF. e.V. Berlin 9 SoVD Sozialverband Berlin-Brandenburg e.V. 53 Stadtteilarbeit Siemensstadt 77 Steglitz Museum 94 Steps for Peace - Institut für Peacebuilding gGmbH 10 Stiftung Naturschutz Berlin 54 Stiftung Unionhilfswerk Berlin 38 Stützrad gGmbH (wellcome Landeskoordination) 39 SuperCoop Berlin eG 26 Tagebuch- und Erinnerungsarchiv Berlin e.V. 95 Telefonseelsorge Berlin e.V. 96 Tierschutzverein Tierheim Falkensee und Umgebung e.V. 97 TU Berlin / BANA 11 Über den Tellerrand e.V. 40 Verein für Berliner Stadtmission 41 Vereinigung Junger Freiwilliger e.V. (VJF) 66 Volkssolidarität Landesverband Berlin e. V. 98 weltgewandt. Institut für interkulturelle politische Bildu 12 weltweit - Freiwilligengruppe von Asyl in der Kirche Berli 67 wirBERLIN gGmbH 42 Wohnbegleitung Geflüchteter / Sozialkommission Bezirk 27 - Änderungen vorbehalten XENION e.V. 78 Stand 31. März 2021 youngcaritas Berlin 13

61


Unterstützer der 14. Berliner Freiwilligenbörse

aktiv in Berlin Landesnetzwerk Bürgerengagement

Landesarbeitsgemeinschaft der Freiwilligenagenturen Berlin

LeNa-Lebendige Nachbarschaften

Berlin Europäische Freiwilligenhauptstadt (EVC - European Volunteering Capital)

Caritasverband für das Erzbistum Berlin e.V.

FrauenComputerZentrumBerlin e.V. (FCZB)

wellcome - Praktische Hilfe für Familien nach der Geburt

Berliner Wochenblatt Verlag

Die 14. Berliner Freiwilligenbörse wird unterstützt von der Staatssekretärin für Bürgerschaftliches Engagement und Internationales und gefördert vom Regierenden Bürgermeister von Berlin, Senatskanzlei.

radio multicult fm

radioBERLIN 88,8

Profile for Landesfreiwilligenagentur Berlin

Berliner Engagementkatalog 2021 - Zivilgesellschaft.Gestalten.Wir!  

Advertisement