Page 1

Herausgeber und Veranstalter

In Kooperation mit

Die Berliner Freiwilligenbörse wird aus Mitteln der Senatskanzlei Berlin gefördert.

Landes freiwilligen agentur Berlin

Schirmherrschaft:

Der Regierende Bürgermeister von Berlin, Michael Müller

Der Regierende Bürgermeister von Berlin Senatskanzlei


Was ist wo? Engagementangebote & Börsendienste

Vorhalle

Info-Stände in der Vorhalle Berliner Wochenblatt Verlag Beratungsforum Engagement für Geflüchtete Bürgeraktiv Bundesministerium für Arbeit und Soziales Deutscher Engagementpreis IGA 2017 und IGA-Volunteers Johanniter-Unfall-Hilfe e.V., RV Berlin SeniorenComputerClub Berlin-Mitte Naturschutzbund Landesverband Berlin

Wappensaal

Festsaal

Säulensaal

Übergang zum Säulensaal: Info-Tische zu weiteren Engagement-Angeboten

Börsen-Dienste in der Vorhalle: Börsen-Büro Börsen-Beratungsstand der LAGFA Wasser-Bar der Berliner Wasserbetriebe Presse-Treff Börsen-Lotsen und –Lotsinnen Erste Hilfe

Säulensaal: Börsen-Bistro: Schüler-Firma Mobilé der Stötzner-Schule Börsen-Lounge: Sitzplätze zum Essen, Ausruhen, Reden, Lesen...

Wappensaal: Freiwilligenbörse: Stand 1 - 32 Festsaal Freiwilligenbörse: Stand 33 - 100 Weitere Informationen zur Freiwilligenbörse erhalten Sie unter

Inhalt Detaillierte Ausstellerliste (Stand 1 bis 52) Seite 4 bis 29 Ausstellungsplan Seite 30 und 31 Ausstellerliste (Legende zum Ausstellungsplan) Seite 32 und 33 Detaillierte Ausstellerliste (Stand 53 bis 100) Seite 34 bis 57

2


Ein Fixpunkt im Berliner Engagementkalender Türen auf für die ZEHNTE!! Berlin – die Stadt der großen Ideen, des sozialen Zusammenhalts und der persönlichen Begegnungen. Wollen Sie dieses Berlin von seinen engagierten Seiten kennen lernen und herausfinden, wofür Ihr Herz schlägt? Dann sind Sie am 29. April bei der 10. Berliner Freiwilligenbörse richtig! Wir laden Sie zur ZEHNTEN herzlich ein und freuen uns, Sie auch dieses Jahr wieder im Roten Rathaus begrüßen zu können. Kommen Sie zur größten Messe Bürgerschaftlichen Engagements in Berlin. Machen Sie sich kundig. Werden Sie fündig. Teilhaben: Stadt. Natur. Leben. ist das Motto der ZEHNTEN. Sie treffen Anbieter für ehrenamtliches, für freiwilliges Engagement aus vielfältigen Bereichen, werden fachkundig und persönlich beraten, nehmen Informationsmaterial und lebendige Eindrücke mit. Zur Entspannung und zwischendurch kommen Sie in unsere „Börsenlounge“ oder wir treffen uns an der „Wasserbar“. An 100 Ständen erwarten Sie mehrere hundert Möglichkeiten und gute Ideen, selbst freiwillig aktiv zu werden. Seien Sie dabei. Gestalten Sie unsere Stadt und unser Zusammenleben ein Stück lebenswerter. Carola Schaaf-Derichs Landesfreiwilligenagentur Berlin e.V. P.S. Wir danken dem Abgeordnetenhaus und der Senatskanzlei von Berlin herzlich für die Finanzierung und damit die Fortschreibung der Erfolgsgeschichte der Berliner Freiwilligenbörse! Sie haben die Wahl! 12 Themenfelder führen Sie durch die Vielfalt des Bürgerschaftlichen Engagements

Gesundheit, Seelsorge Behinderung

Natur, Umwelt, Tiere

Internationales und Menschenrechte

Kultur

Familien & Kinder

Jung bis Alt

Weltanschauung , und Historie

Sport

Katastrophen & Hilfen

Bildung & Fortbildung

Kurzzeit-und OnlineEngagement im Überblick!

KurzzeitEngagement !

Nachbarschaft

Flucht & Migration

Flucht und Migration

OnlineEngagement ! 3


Mother Earth Institute e.V.

Stand 1

Hektorstr. 14, 10711 Berlin Ansprechpartner: Frau Hannig Telefon: 030 32301995 E-Mail: mother-earth-institute@live.de

Bildung & Fortbildung

Engagement für: Ziel des MEI e.V. ist ein harmonisches Gleichgewicht zwischen Mensch und Natur zu schaffen, basierend auf authentischem schamanischem Wissen, interkultureller Austausch mit indigenen Kulturen, Naturerlebnis, nachhaltiger Ökologie und eigener Bewusstseinsforschung. Das ist zu tun: Veranstaltungen unterstützen, lecker kochen, Kinder & internationale Gäste betreuen, Spanish und Englisch sprechen, ökologischen Landbau kennenlernen, offenen Menschen begegnen, handwerkliches Geschick perfektionieren, planen... Zeitumfang und Dauer: Wir suchen langfristig Freiwillige oder auch zu einzelnen Projekten. Einsatzort: Berlinweit und auch im nördlichen Umland von Berlin, bei Interesse deutschlandweit Wir bieten an: In Gemeinschaft mit Gleichgesinnten und aufgeschlossenen Menschen freuen wir uns auf herzliches & konstruktives Zusammenwirken und schöne Abende am Feuer. Kost und Logie frei.

KidBike e.V. Stand 2 Hallesches Ufer 60, 10963 Berlin Ansprechpartner: Boris Kolipost Telefon: 030 42027936, Mobil: 01755406816 E-Mail: info@kidbike.de www.kidbike.de

Flucht & Migration

Engagement für: 1.) Hilfe bei der Anleitung von Mädchen beim Erlernen von Fahrradtechnik in der Notunterkunft und in unserer Mädchenfahrradwerkstatt. 2.) Hilfe bei der Anleitung von Kindern beim Verkehrssicherheitstraining in der Notunterkunft Tempelhofer Flughafen. Das ist zu tun: 1.) Unterstützung beim Auf- und Abbau der mobilen Werkstatt, Betreuung der Mädchen und Hilfe beim Reparieren von Fahrrädern und korrekter Nutzung der Werkzeuge. 2.) Unterstützung beim Auf- und Abbau der Parcourselemente und beim Verkehrssicherheitstraining. Zeitumfang und Dauer: 2 Std./Woche Mai-Oktober 2017 Einsatzort: Friedrichshain-Kreuzberg, Tempelhof-Schöneberg

4


Stiftung Naturschutz Berlin Stand 3 Stiftung Naturschutz Berlin Potsdamer Str. 68, 10785 Berlin Ansprechpartner: Arne Mensching Telefon: 030 26394150 E-Mail: oebfd@stiftung-naturschutz.de www.stiftung-naturschutz.de

Natur, Umwelt, Tiere

Engagement für: Die Freiwilligen unterstützen sinnvolle Projekte im Raum Berlin und helfen, die Natur und die Umwelt zu schützen und zu erhalten. Der Einsatz ist im Ökologischen Bundesfreiwilligendienst (ÖBFD), Freiwilligen Ökologischen Jahr (FÖJ) oder als Ehrenamtliche/r möglich. Das ist zu tun: Die Aufgaben sind vielfältig. Je nach Einsatzstelle liegen die Tätigkeitsschwerpunkte in den Bereichen Naturschutz, ökologische Landwirtschaft, Landschaftspflege, Umweltbildung und -information oder Technik, z.B. Erneuerbare Energien und Verkehr. Zeitumfang und Dauer: ÖBFD: ab 27 Jahre, 6-18 Monate in Teil-/Vollzeit; FÖJ: bis 24 Jahre, 12 Monate in Vollzeit Einsatzort: Berlinweit Wir bieten an: Angemessenes Taschengeld, vollständige Sozialversicherung, Urlaubsanspruch, Weiterbildungstage zu Natur- und Umweltschutzthemen, Vergünstigungen durch den Freiwilligenausweis.

„Schritt für Schritt“ - Mentoring zur beruflichen Orientierung und Begleitung geflüchteter junger Menschen“ Integra gGmbH Lengeder Straße 48, 13407 Berlin Ansprechpartner: Rebekka Meyer Telefon: 030 41407318 E-Mail: sfs@integra-berlin.de www.integra-projekte.de/projekte/projekte-fuer-gefluechtete-menschen/

Stand 4

Flucht & Migration

Engagement für: Werden Sie Mentor_in und unterstützen Sie einen jungen Erwachsenen mit Fluchterfahrung dabei, sich auf dem deutschen Arbeits- und Ausbildungsmarkt zu orientieren. Das ist zu tun: Als Mentor_in unterstützen Sie Ihren Mentee beim Erlernen der deutschen Sprache, in der Kommunikation mit Ämtern und Institutionen, beim Erstellen von Bewerbungsunterlagen oder der Recherche von Informationen zu relevanten Themen. Zeitumfang und Dauer: 2 bis 3 Stunden pro Woche für einen Zeitraum von 4, 6 oder 9 Monaten Einsatzort: Berlinweit Wir bieten an: Wir bereiten Sie für Ihre Rolle als Mentor/-in vor. Dafür bieten wir Ihnen regelmäßige Qualifizierungen, Supervision und eine Begleitung der Patenschaft durch das Projektteam.

5


jobs4refugees

Stand 5

jobs4refugees Danziger Straße 44, 10435 Berlin Ansprechpartner: Robert Barr Telefon: 0177 2904204 E-Mail: robert.barr@jobs4refugees.org www.jobs4refugees.org

Flucht & Migration

Engagement für: Unterstützung für geflüchtete Menschen bei der Arbeitssuche, dem Kontakt zu Arbeitgebern und Behörden. Betreuung und Mentoring von Geflüchteten im Arbeitskontext. Das ist zu tun: Vermittlung zwischen Geflüchteten und Arbeitgebern, Begleitung zu Behördengängen, Betreuung nach Arbeitsaufnahme. Zeitumfang und Dauer: flexibel Einsatzort: Berlinweit Wir bieten an: Lernangebote, IT System für die Vermittlung, Ansprechpartner für die Fragen rund um die Arbeitssituation von Geflüchteten.

Freunde des Hauptstadtzoos Stand 6 Förderverein von Tierpark Berlin und Zoo Berlin e.V. Am Tierpark 125, 10319 Berlin Ansprechpartner: Dr. Ulrike Barthel Telefon: 030 51531-407, Mobil: 0178-1367193 E-Mail: info@freunde-hauptstadtzoos.de www.freunde-hauptstadtzoos.de

Natur, Umwelt, Tiere

Engagement für: Die Freunde der Hauptstadtzoos sind der offizielle Ansprechpartner in der ideellen und materiellen Förderung von Tierpark und Zoo. Der Verein hat ein vielfältiges ehrenamtliches Tätigkeitsfeld. Das ist zu tun: Bildungsangebote für Tierliebhaber - Dozententätigkeit; Scouts im Tierpark und im Zoo; Museumsaufsicht im Schloss Friedrichsfelde; Informationsstände; Artenschutzarbeit. Zeitumfang und Dauer: Individuelle Absprache Einsatzort: Charlottenburg; Lichtenberg Wir bieten an: Einarbeitung, Fortbildungen, Versicherungsschutz, Rahmenvereinbarung.

6


Gartenkultur zwischen Buchdeckeln Stand 7 Bücherei des Deutschen Gartenbaues e.V. Fasanenstr. 88, 10623 Berlin Ansprechpartner: Dr.-Ing. Sylvia Butenschön Telefon: 030 31428076, Mobil: 0176-47773093 E-Mail: s.butenschoen@isr.tu-berlin.de www.gartenbaubuecherei.de

Kultur

Engagement für: Die Bewahrung des gartenkulturellen Gedächtnisses. Die Bücherei des Deutschen Gartenbaues e.V. setzt sich ein für den Erhalt und den Ausbau eines Büchereibestandes, der alle Zweige von Gartenkultur, Gartenbau und Gartenkunst umfasst. Das ist zu tun: Büro- und Archivtätigkeiten zwischen Büchern, Zeitschriften, Gärtnereikatalogen und anderem Schrifttum. Katalogisieren, digitalisieren und kommunizieren in ruhiger, entspannter Umgebung. Zeitumfang und Dauer: Etwa 8 Stunden pro Monat wären gut, längerfristig Einsatzort: Charlottenburg Wir bieten an: Angenehme (Bibliotheks)Umgebung am Einsatzort, Fahrtkostenerstattung möglich.

Allgemeiner Blinden- und Sehbehindertenverein Berlin gegr. 1874 e.V. Allgemeiner Blinden- und Sehbehindertenverein Berlin gegr. 1874 e.V. Auerbachstraße 7, 14193 Berlin Ansprechpartner: Hermann Griesel Telefon: 030 89588117 E-Mail: hermann.griesel@absv.de www.absv.de

Stand 8

Gesundheit, Seelsorge Behinderung

Engagement für: Besuchsdienst für Blinde und Sehbehinderte, Begleitung blinder und sehbehinderter Funktionsträger bei ihrem ehrenamtlichen Engagement, Reisebegleitung blinder und sehbehinderter Menschen, Begleitung und Unterstützung medizinischer Fachvorträge zu Augenkrankheiten. Das ist zu tun: Unterstützung blinder und sehbehinderter Menschen (Begleiten und Führen, Vorlesen, ggf. Einkaufen, Besuch kultureller oder sportlicher Veranstaltungen. Zeitumfang und Dauer: Nach Bedarf oder 1-2 mal / Monat für 3-4 Stunden Einsatzort: Berlinweit, Reinickendorf, Spandau, Mitte, Pankow, Marzahn-Hellersdorf, Lichtenberg, Friedrichshain-Kreuzberg, Neukölln, Treptow-Köpenick, Tempelhof-Schöneberg, Steglitz-Zehlendorf Wir bieten an: Schulung über den Umgang mit Blinden und Sehbehinderten zu Beginn der Tätigkeit, Betreuung, Austausch, Erstattung von Fahrtkosten, Unfallversicherung während der Einsätze.

7


Diakonie Haltestelle. Menschen begleiten. Entlastung geben.

Diakonisches Werk Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz e.V. Paulsenstr. 55/56, 12163 Berlin Ansprechpartner: Friederike von Borstel Telefon: 030 82097-224, Mobil: 0172 151 79 55 E-Mail: borstel.f@dwbo.de www.diakonie-portal.de/haltestelle-diakonie

Stand 9

Gesundheit, Seelsorge Behinderung

Engagement für: Diakonie Haltestelle kümmert sich um Menschen mit einem Pflegegrad, die zu Hause oder in einer Wohngemeinschaft leben. Wir sind darauf spezialisiert Menschen mit Demenz zu begleiten. Wir besuchen zu Hause, gestalten gemeinsam den Alltag und organisieren Gruppenbetreuung. Das ist zu tun: Sie betreuen zu Hause und/oder in der Gruppe. Beim Besuch zu Hause gehen Sie individuell auf die Bedürfnisse ein. In der Gruppenbetreuung gestalten Sie gemeinsam mit der Fachkraft das Programm. Wir arbeiten u.a. nach dem personenzentrierten Ansatz von Tom Kitwood. Zeitumfang und Dauer: Nach Absprache 2 bis 3 Stunden pro Woche für mindestens 1 Jahr. Einsatzort: In jedem Berliner Bezirk - an 24 Standorten - können Sie sich wohnortnah engagieren. Wir bieten an: Versicherungsschutz, Fortbildung, Supervision, regelmäßiger Fachaustausch, feste Ansprechperson, Aufwandsentschädigung, Berliner FreiwilligenPass, Besuch von Fachtagungen.

Beratung für Kinder und Jugendliche Diakonisches Werk Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz e.V. Postfach 580251, 10412 Berlin Ansprechpartner: Constanze Paust (KJT Berlin), Sabine Marx (eMail-Beratung für Kinder und Jugendliche) Telefon: 030 440308-263 (Constanze Paust) und 030 440308-273 (Sabine Marx), Mobil: 0178 2576191 (Sabine Marx) E-Mail: geschaeftsstelle@berliner-kjt.de www.diakonie-portal.de/diakonie-email-beratung

Stand 10

Familien & Kinder

Engagement für: Kinder- und Jugendtelefon/eMail-Beratung für Kinder und Jugendliche: Liebeskummer, Stress mit den Eltern, Mobbing, selbstverletzendes Verhalten, suizidale Gedanken uvm. Das ist zu tun: Ehrenamtliche Beraterinnen und Berater beantworten Fragen von jungen Menschen per Mail über einen datengeschützten Account und telefonisch. Zeitumfang und Dauer: Das KJT berät Mo. bis Fr. von 14 bis 20 Uhr. 1/2 Jahr gemeinsame Ausbildung in beiden Projekten. Im Monat 8 Std. plus 2 Std. Supervision, Engagement von mind. 2 Jahren. Einsatzort: Berlinweit Wir bieten an: Intensive und fundierte Ausbildung, regelmäßige Supervision und Fortbildungsangebote, kollegialer Austausch, gemeinsame Feste. 8


Känguru-hilft und begleitet/ Diakonie Diakonisches Werk Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz e.V. Schönhauser Allee 141, 10437 Berlin Ansprechpartner: Wibke Wonneberger Telefon: 030 440308262 E-Mail: info@kaenguru-diakonie.de www.kaenguru-diakonie.de

Stand 11

Familien & Kinder

Engagement für: Känguru- hilft und begleitet unterstützt Familien in den ersten Monaten nach der Geburt eines Kindes, die sich überfordert fühlen und Unterstützung benötigen. Ehrenamtliche Familienpatinnen geben den Familien emotionale und praktische Hilfe. Das ist zu tun: Sie entlasten die Familien durch die Zeit, die Sie ihnen schenken: Sie spielen mit dem Baby oder passen auf die älteren Geschwister auf. Durch Ihre praktische Unterstützung leisten Sie als ehrenamtliche Mitarbeiterin einen wichtigen Beitrag für die Familien. Zeitumfang und Dauer: Ca. 3 Stunden pro Woche in einem Zeitraum von mindestens 6 Monaten Einsatzort: Marzahn-Hellersdorf, Neukölln, Mitte, Friedrichshain-Kreuzberg, Tempelhof-Schöneberg, Charlottenburg-Wilmersdorf, Steglitz-Zehlendorf, Pankow, Reinickendorf, Spandau und Falkensee Wir bieten an: Wir bieten einen regelmäßigen Erfahrungsaustausch im Team, Fortbildungen, Veranstaltungen und eine Aufwandsentschädigung an und Sie sind Unfall- und Haftpflichtversichert.

Ehrenamtliche Mitarbeit als Telefonseelsorger/in Kirchliche TelefonSeelsorge in Berlin und Brandenburg (KTS BB) Postfach 580251, 10412 Berlin Ansprechpartner: Sandra Gerecke Telefon: 030 440308224, Mobil: 0170 2974441 E-Mail: info.berlin@ktsbb.de www.ktsbb.de

Stand 12

Gesundheit, Seelsorge Behinderung

Engagement für: Zu den Wesensmerkmalen der TelefonSeelsorge gehört es, dass das Telefon Tag und Nacht durch eine/n Mitarbeiter/in besetzt ist, und somit den Anrufenden in Krisensituationen zur Verfügung steht. Das ist zu tun: Nach einer kostenlosen qualifizierten Ausbildung (ca. 1 Jahr), übernehmen TelefonSeelsorgende 3 Jahre (30 Dienste/Jahr) den Dienst - Beauftragung durch das Kuratorium der KTS BB - am Telefon. Zeitumfang und Dauer: Für den Dienst ist jeder Tag in sechs Schichten eingeteilt. Einsatzort: Berlin/deutschlandweit Wir bieten an: Qualifizierte Ausbildung, die ein Jahr dauert, Ausbildungsbegleitung durch erfahrene Ehrenamtliche, regelmäßige Supervision (Pflicht), regelmäßige Weiterbildungen (Pflicht).

9


Initiative ENOUGH is ENOUGH! OPEN YOUR MOUTH! Aktionsbündnis gegen Homophobie e.V. Gleimstraße 23, 10437 Berlin Ansprechpartner: Julian Laidig E-Mail: julian@enough-is-enough.eu www.enough-is-enough.eu

Stand 13

Internationales und Menschenrechte

Engagement für: Ob Homophobie im Internet, persönliche Schicksale aufgrund homophober und trans*phober Diskriminierung oder einfache schnelle und unbürokratische Hilfe: Wir unterstützen mit Demonstrationen, Aktionen und Kampagnen die Community weltweit im Rahmen unserer Möglichkeiten! Das ist zu tun: Konfektionierung und Versand von Statementboxen, diverse Recherchen, Kommunikation mit Partnern, Sponsorensuche, Fundraising, Koordination von ehrenamtlichen Helfern, Hilfe bei der Logistik, u.v.m. Zeitumfang und Dauer: Durchschnittlich 1-2 h pro Tag Einsatzort: Berlinweit Wir bieten an: 90% der Aufgabenfelder können ohne Probleme zu Hause erledigt werden, andernfalls werden Fahrtkosten übernommen.

ArbeiterKind.de Stand 14 ArbeiterKind.de Sophienstraße 21, 10178 Berlin Ansprechpartner: Daniela Keil Telefon: 0341 30766447, Mobil: 0176 47307493 E-Mail: keil@arbeiterkind.de www.arbeiterkind.de

Bildung & Fortbildung

Engagement für: Bildungsgerechtigkeit und Chancengleichheit: Wir ermutigen Schüler*innen aus Familien ohne Hochschulerfahrung dazu, als Erste in ihrer Familie zu studieren und unterstützen sie auf ihrem Weg vom Studieneinstieg bis zum erfolgreichen Studienabschluss und Berufseinstieg. Das ist zu tun: Schulworkshops zum Thema Studienorientierung und Finanzierung für verschiedene Schulformen und Klassenstufen, Infostände auf Berufs- und Bildungsmessen, kurz- bis langfristiges Mentoringangebot für Schüler*innen und Studierende. Zeitumfang und Dauer: Flexibel Einsatzort: Berlinweit bzw. bundesweit Wir bieten an: Vielfältige Engagementmöglichkeiten, Unser Online-Netzwerk (bundesweit), Trainingsangebote/Workshops/Webinare, Trainings Berufseinstieg, Bescheinigung des Ehrenamts.

10


ADFC Berlin Stand 15 ADFC Berlin e.V. Brunnenstraße 28 10119 Berlin Ansprechpartner: Nikolas Linck Telefon: 030 44049974 E-Mail: nikolas.linck@adfc-berlin.de www.adfc-berlin.de

Natur, Umwelt, Tiere

Engagement für: Sicheres Radfahren in Berlin, Radtourismus, Geflüchtete, Kinder und Jugendliche. Das ist zu tun: polit. Aktionen planen + durchführen, Demonstrationen begleiten, Verkehrspolitik diskutieren, mit ADFC-Infostand auf Veranstaltungen präsent sein, Fotografieren, Videos drehen und schneiden, Programmieren, bei der Fahrradreparatur helfen, gemeinsam mit Geflüchteten Fahrräder reparieren. Zeitumfang und Dauer: Variabel Einsatzort: Berlinweit Wir bieten an: Haftpflicht- und Unfallversicherung, Weiterbildungsmöglichkeiten, Fahrtkosten und ggf. Aufwandsentschädigung, Ehrenamtsvereinbarung (falls gewünscht).

Ehrenamt Berliner Stadtmission Stand 16 Berliner Stadtmission Lehrter Straße 68, 10557 Berlin Ansprechpartner: Carolin Reifenberg Telefon: 030 690 33 436, Mobil: 0177 72995012 E-Mail: reifenberg@berliner-stadtmission.de www.berliner-stadtmission.de/ehrenamt

Jung bis Alt

Engagement für: Sie können sich bei uns für Kinder, Jugendliche, Geflüchtete, Wohnungslose, Senioren, Menschen in Altersarmut und für Familien engagieren. Wir bieten Engagement-Angebote direkt am Menschen oder unterstützend im Hintergrund z.B. in den Bereichen Büro und Organisation. Das ist zu tun: Wir suchen helfende Hände für die Essensausgabe und Küche, für das Kinderprogramm, für Begleitprogramme für Geflüchtete, für unsere Second-Hand-Läden, für Sprachtandems und -unterricht, für Hausaufgabenhilfe, für Freizeitaktivitäten, für Cafés und im Büro. Zeitumfang und Dauer: 3-7 Stunden pro Einsatz, Kurzzeiteinsätze und langfristiges Ehrenamt Einsatzort: Lichtenberg, Prenzlauer Berg, Wilmersdorf, Tiergarten, Mitte, Spandau, Treptow, Neukölln, Kreuzberg, Karow und Köpenick Wir bieten an: Unfall- und Haftpflichtversicherung, eine Bescheinigung über das Ehrenamt, punktuell Auslagenerstattung für Fahrtkosten, Weiterbildungs-Möglichkeiten und Supervision. 11


Bürgerrechtsorganisation Humanistische Union

Stand 17

Humanistische Union - Landesverband Berlin-Brandenburg Greifswalder Straße 4, 10405 Berlin Ansprechpartner: Axel Bussmer Internationales und Telefon: 030 2042504 Menschenrechte E-Mail: bussmer@humanistische-union.de berlin.humanistische-union.de Engagement für: Einsatz für Demokratie, Menschen- und Bürgerrechte on- und offline, besonders in Deutschland und Europa. Themen sind demnächst, u. a. Begleitung des Bundestagswahlkampfes, Teilnahme am „One World“-Menschenrechtsfilmfestival, Verleihung des Ingeborg-Drewitz-Preises. Das ist zu tun: Unterstützung nach Absprache und entsprechend den Interessen bzw. Vorkenntnissen. Bei Interesse auch inhaltliche Mitarbeit, Veranstaltungsorganisation oder Betreuung und Ausbau der Online-Präsentation. Zeitumfang und Dauer: Je nach Verfügbarkeit und Absprache Einsatzort: Geschäftsstelle im Haus der Demokratie und Menschenrechte (Nähe Alexanderplatz), bei Veranstaltungen, u. U. berlinweit Wir bieten an: Einarbeitung in diverse inhaltliche Themenbereiche, je nach Interesse, Versicherung (Unfall, Haftpflicht), wenn möglich: Verleihung des Freiwilligenpasses und der Ehrenamtskarte.

TU Berlin / BANA Stand 18 TU Berlin Fraunhoferstr. 33-36, 10587 Berlin Ansprechpartner: Dr. Gabriele Schaepers-Feese Telefon: 030 31422034 E-Mail: bana@zewk.tu-berlin.de www.zewk.tu-berlin.de/id=49428

Bildung & Fortbildung

Engagement für: Kompetenzvermittlung für nachberufliche Aktivitäten; Mitarbeit in sechs Projektwerkstätten, z.B. Projektwerkstatt Bunter Mehrgenerationengarten Zusammenarbeit mit Caritas Berlin; Projektlabor BANA e.V., Oranienstr. 34, 10999 Berlin Das ist zu tun: z.B.: Erlebnisraum schaffen für Wohnhausbewohner der Caritas, Bau von seniorengerechten Hochbeeten, generationenübergreifend. Zeitumfang und Dauer: individuell, semesterunabhängig Einsatzort: Berlinweit, derzeit z.B. in Haselhorst, Kreuzberg Wir bieten an: Vermittlung von Grundlagen des bürgerschaftlichen Engagements, Rechtliche Grundlagen, Netzwerke, Vertiefung der individuellen Möglichkeiten in BANA-Projektwerkstätten.

12


Schulmediatoren gesucht Stand 19 Seniorpartner in School -SiS- Landesverband Berlin e.V. Lauterstr. 19, 12159 Berlin Ansprechpartner: Elke Kaufmann Telefon: 030 62728048, Mobil: 0176 39659366 E-Mail: seniorpartner.berlin@inetmx.de www.seniorpartner-berlin.de

Bildung & Fortbildung

Engagement für: Der Verein Seniorpartner in School e.V. (SiS) wurde 2001 in Berlin gegründet. Die „Seniorpartner in School“ arbeiten ehrenamtlich in 60 Berliner Schulen als Schulmediatoren, Bildungs- und Integrationsbegleiter. Das ist zu tun: Schulmediation, Bildungsbegleitung und Einzelgespräche, Integrationsbegleiter in Willkommensklassen. Zeitumfang und Dauer: 1 x 4-5 Stunden pro. Woche Einsatzort: Berlinweit Wir bieten an: Seniorpartner sind während ihres Engagements in den Schulen haftpflichtversichert. Fahrtkosten können leider nicht erstattet werden.

Prisod plus Ehrenamt Stand 20 Prisod Wohnheimbetriebs GmbH Oranienburgerstr. 285, 13437 Berlin Ansprechpartner: Aljoscha Richter Telefon: 0152 54230882 E-Mail: ehrenamt-oranienburger@prisod-wohnen.de www.prisod.de/

Flucht & Migration

Engagement für: In unseren Unterkünften sind Asylbewerber, Flüchtlinge und Wohnungslose mit ihren Kindern untergebracht. Bei verschiedensten Projekten und Angeboten für die bei uns lebenden Geflüchteten sind wir auf ehrenamtliche Unterstützung angewiesen. Das ist zu tun: Hausaufgabenhilfe, Vorlesen, Deutschunterricht, Begleitung bei Arztbesuchen, Mitarbeit in Kleiderkammern, Mithilfe bei Sommerfesten, Kinderbetreuung, Sozialraumerkundung, Begleitung bei Ausflügen und Sportveranstaltungen, Unterstützung bei Wohnungssuche und vieles mehr. Zeitumfang und Dauer: Flexibel Einsatzort: Berlinweit Wir bieten an: Betreuung, Beratung, Unterstützung und feste Ansprechpartner durch Ehrenamtskoordinatoren an den Unterkünften. Je nach Projekt Vorträge und Weiterbildungen. 13


betterplace.org Stand 21 gut.org gAG Schlesische Str. 26, 10997 Berlin Ansprechpartner: Christina Wegener Telefon: 030 76764488-47 E-Mail: christina.wegener@betterplace.org https://betterplace.org

Bildung & Fortbildung

Engagement für: Viele soziale Projekte sind noch etwas wackelig auf den digitalen Beinen. Deshalb zeigen unsere ehrenamtlichen Botschafter lokalen Projekten, wie sie betterplace.org kostenlos nutzen können, um Geld- und Zeitspenden zu sammeln. 100% aller Spenden werden weitergeleitet. Das ist zu tun: Beratung von Projekten zum Thema Online Fundraising und Nutzung unserer Plattform, Organisation von Infoveranstaltungen, Präsentation und Positionierung des Themas und der Plattform auf passenden lokalen Veranstaltungen. Zeitumfang und Dauer: ca. 16 Stunden im Monat Einsatzort: Berlinweit Wir bieten an: Einführungsworkshop, Auslagenersatz, konstante Begleitung durch festen Ansprechpartner, Einladung zu Teamveranstaltungen, Austausch mit anderen Ehrenamtlichen.

Berliner Tafel

Stand 22

Berliner Tafel e.V. Beusselstr. 44 n-q, 10553 Berlin Ansprechpartner: Frau Marga Jaskulla Telefon: 030 68815009 E-Mail: ehrenamt@berliner-tafel.de www.berliner-tafel.de

Jung bis Alt

Engagement für: Die Berliner Tafel ist eine 1993 gegründete gemeinnützige Organisation, die Bedürftige mit Lebensmitteln unterstützt. Der Verein erreicht monatlich über 125.000 Bürgerinnen und Bürger dieser Stadt und finanziert sich ausschließlich über Spenden und Mitgliedsbeiträge. Das ist zu tun: Sortierung von gespendeten Lebensmitteln im Lager, Einsammeltouren zu Supermärkten, Ausfahrtouren zu sozialen Einrichtungen, Lebensmittelausgabe bei LAIB und SEELE, Kinderkochkurse beim Kinder- und Jugendangebot KIMBA. Zeitumfang und Dauer: Je nach Einsatzbereich Einsatzort: Berlinweit Wir bieten an: Haftpflicht- und Unfallversicherung, flexible Einsatztage, Ehrenamtsfeste, Freikarten, gründliche Einarbeitung, feste Ansprechpartner, nettes Team.

14


Koordinierungsstelle Stolpersteine Berlin / Aktives Museum e.V. Aktives Museum Faschismus und Widerstand in Berlin e.V. Stauffenbergstraße 13-14, 10785 Berlin Ansprechpartner: Dr. Silvija Kavcic Telefon: 030 263989014, Mobil: 0176-56242030 E-Mail: info@aktives-museum.de www.stolpersteine-berlin.de

Stand 23

Weltanschauung , und Historie

Engagement für: Erinnerungskultur, stadtgeschichtliche Forschung, biografische Forschung insbesondere im Bereich der Recherche für die Verlegung von Stolpersteinen. Das ist zu tun: Mitarbeit in Stolpersteininitiativen in den Berliner Bezirken nach Absprache und in der stadtweiten Koordinierungsstelle: Biografierecherchen in Archiven und Publikationen, Begleitung von Stolpersteinverlegungen, ggf. Betreuung von zu Verlegungen anreisenden Angehörigen. Zeitumfang und Dauer: Nach Kapazität Einsatzort: Berlinweit Wir bieten an: Archiv-Workshops, Schreibwerkstätten für zu erstellende Biogrammtexte, Vermittlung von notwendigen EDV-und Datenbank-Kenntnissen, regelmäßige Treffen der ehrenamtlich Engagierten.

PROTECT-Im Notfall für Berlin Stand 24 PROTECT-Im Notfall für Berlin Bundesallee 73, 12161 Berlin Ansprechpartner: Thomas Jacobi Telefon: 030 6003002303 E-Mail: info@protect-berlin.org www.protect-berlin.org

Katastrophen & Hilfen

Engagement für: Der Bevölkerungs- und Katastrophenschutz sucht Menschen, die ehrenamtliche Aufgaben für unsere Stadt übernehmen, z. B. als Helfer*in bei Naturkatastrophen, als Betreuer*in von Menschen in Notsituationen, als Sanitäter*in oder als Trainer*in für Hilfe im Notfall. Das ist zu tun: Einige Einsatzgebiete der ehrenamtlichen Arbeit: Katastrophenschutz, Betreuungsdienst, Brandschutz, Rettungshunde, Sanitätsdienst, Technische Hilfeleistung, Trainertätigkeiten, Wasserrettung, und vieles mehr… Zeitumfang und Dauer: Individuell. Einsatzort: Berlinweit beim/bei: Arbeiter-Samariter-Bund, Berliner Feuerwehr, Bundesanstalt Technisches Hilfswerk, Deutsches Rotes Kreuz, Johanniter-Unfall-Hilfe und Malteser Hilfsdienst. Wir bieten an: Attraktive Aus- und Weiterbildungen, die auch außerhalb des Ehrenamts anerkannt sind und dazu beitragen, dass Du Dich persönlich weiterentwickelst. 15


Berliner Mobilitätshilfedienste (Mhd) Stand 25 Koordinationsstelle der Berliner Mobilitätshilfedienste, BBI GmbH Bülowstr. 66, 10783 Berlin Ansprechpartner: Tobias Baur Telefon: 030 8020887-77, Mobil: 0177 7875482 E-Mail: t.baur@bbi-consult.de www.berliner-mobilitaetshilfedienste.de

Gesundheit, Seelsorge Behinderung

Engagement für: Ältere Berliner Bürgerinnen und Bürger mit Mobilitätsschwierigkeiten (Gehbehinderung, Rollstuhl, Sehbehinderung), die ihre Wohnung nicht ohne Hilfe verlassen können. Das ist zu tun: Begleitung, z.B. zum Einkaufen, Spaziergang, Besuch oder zu einer Veranstaltung. Die Begleitung wird anfangs gemeinsam mit MitarbeiterInnen des Mhd geleistet. Weitere Einzelheiten nach Absprache mit dem Mobilitätshilfedienst im jeweiligen Bezirk. Zeitumfang und Dauer: Nach Absprache mit dem zuständigen Mobilitätshilfedienst (in jedem Bezirk). Einsatzort: Mitte, Friedhn.-Kreuzbg., Pankow, Charlottenburg-Wilmersdorf, Spandau, Steglitz-Zhldf., Templhf.-Schönebg., Neukölln, Treptow-Köpenick, Marzahn-Hellersdf., Lichtenbg., Reinickendf. Wir bieten an: U.a. Einarbeitung, rehatechnische Unterweisung (Rollstuhlbegleitung, Blindenführung), Unfall- u. Haftpflichtversicherg, ggf. kleine Aufwandspauschale. Näheres bitte erfragen.

Berliner Mehrgenerationenhäuser Stand 26 KREATIVHAUS e.V. Fischerinsel 3, 10179 Berlin Ansprechpartner: Melina Sifnaiou Telefon: 030 2380913 E-Mail: mgh@kreativhaus-tpz.de www.kreativhaus-berlin.de

Jung bis Alt

Engagement für: Freiwillige können sich in unseren Berliner Mehrgenerationenhäusern engagieren. Mehrgenerationenhäuser fördern gezielt das generationenübergreifende Miteinander. Jung und Alt können und sollen sich hier begegnen, voneinander lernen und miteinander aktiv sein. Das ist zu tun: Mehrgenerationenhäuser leben in hohem Maße vom ehrenamtlichen Engagement in verschiedensten Bereichen, z.B. Sprach- und Integrationskurse, Familien- und Migrationsberatung, Computer und Bildung, Hausaufgabenhilfe, Betreuung konkreter Projekte, Öffentlichkeitsarbeit, uvm. Zeitumfang und Dauer: Unterschiedlich je nach Bedarf und Art des Engagements Einsatzort: Berlinweit, jeder Bezirk hat eigene Mehrgenerationenhäuser. Wir bieten an: Je nach Art, Dauer und Ort des Freiwilligeneinsatzes können die Rahmenbedingungen unterschiedlich sein. Gern gehen wir auf Nachfragen ein und klären diese im Einzelnen.

16


Berliner Nachbarschaftshäuser und Stadtteilzentren Stand 27 Verband für sozial-kulturelle Arbeit e.V. Tucholskystr. 11, 10117 Berlin Ansprechpartner: Barbara Rehbehn Telefon: 030 28096103 E-Mail: rehbehn@sozkult.de www.stadtteilzentren.de

Nachbarschaft

Engagement für: Nachbar*innen aller Lebensalter, Geflüchtete, Migrant*innen, Menschen mit Behinderungen, Frauen, Obdachlose, Kranke. Nachbarschaftshäuser stellen vor allem für die Menschen in der Nachbarschaft ein vielfältiges sozial-kulturelles Angebot bereit. Das ist zu tun: Sie können in zahlreichen Feldern aktiv werden, z.B. Begleitung, Betreuung, Beratung, Kultur, Kunst, Organisation, Patenschaften und Mentoring, Umwelt- und Naturschutz, Gesundheit und Pflege, Sport, Handwerk, Bildung, Öffentlichkeits- und Netzwerkarbeit/Fundraising. Zeitumfang und Dauer: Je nach Einsatzfeld und -ort ganz unterschiedlich Einsatzort: Berlinweit Wir bieten an: Versicherungsschutz, Fortbildung und Qualifizierung, Regelmäßiger Erfahrungsaustausch, Feste Ansprechpartner, Wertschätzung, z.T. Auslagenersatz wie z.B. Fahrtkosten.

Kontaktstelle PflegeEngagement/Angebote zur Unterstützung im Alltag selko e.V. Bismarckstr. 101, 10625 Berlin Ansprechpartner: Ina Kammermeier Telefon: 030 89028536 E-Mail: kompetenzzentrum@sekis-berlin.de www.pflegeunterstuetzung-berlin.de

Stand 28

Nachbarschaft

Engagement für: Sie unterstützen Menschen mit Hilfe-, Betreuungs- und Pflegebedarf im Umfeld häuslicher Pflege. Das ist zu tun: Ehrenamtliche Mitarbeiter_innen begleiten pflegebedürftige Menschen und/oder deren Angehörige im Besuchsdienst. Ein weiteres Einsatzfeld der Kontaktstellen sind die Anleitung und Begleitung von Gesprächs- und Freizeitgruppen. Das Engagement wird fachlich begleitet. Zeitumfang und Dauer: Nach Absprache, möglichst langfristig Einsatzort: Berlinweit Wir bieten an: Versicherungsschutz, Schulung, Aufwandsentschädigung.

17


Ein Patenschaftsengagement in Berlin finden! Netzwerk Berliner Kinderpatenschaften e.V. Fehmarner Str. 12, 13353 Berlin Ansprechpartner: Florian Stenzel Telefon: 030 22063526, Mobil: 0172 599 43 48 E-Mail: info@kipa-berlin.de www.kipa-berlin.de

Stand 29

Familien & Kinder

Engagement für: Freiwillige können sich in zahlreichen Berliner Programmen als PatInnen oder MentorInnen für die Entwicklung eines Kindes oder Jugendlichen engagieren. Sie werden durch hauptamtliche KoordinatorInnen dafür sorgfältig vorbereitet und betreut. Das ist zu tun: In einer Patenschaft geht es um einen Beziehungs- und Vertrauensaufbau zu einem Kind, bzw. Jugendlichen über Freizeitaktivitäten, teilweise auch durch schulische Unterstützung. Einfühlsame Kommunikation und Einfühlungsvermögen sind wichtige Voraussetzungen. Zeitumfang und Dauer: Zwischen mindestens 6 Monaten bis zu zwei Jahren. Einsatzort: 33 Patenschafts- und Mentoring-Anbieter in fast allen Stadtteilen Berlins. Wir bieten an: Die im Netzwerk vertretenen Programme garantieren eine sorgsame Vorbereitung und kompetente Betreuung durch hauptamtliche Fachkräfte. Ein Versicherungsschutz ist gewährleistet.

ASA-Programm/Engagement Global gGmbH Stand 30 Engagement Global gGmbH Lützowufer 6-9, 10785 Berlin Ansprechpartner: Nadine Metzner Internationales und Telefon: 030 25482-306 Menschenrechte E-Mail: info@asa-programm.de www.asa-programm.de Engagement für: Das ASA-Programm versteht sich als Werkstatt Globalen Lernens für junge Menschen, die kritische Fragen stellen und sich für eine gerechte Welt stark machen. Das ist zu tun: Die Programmteilnahme umfasst neben mehreren Seminaren und der Reflexion des eigenen Lernprozesses ein drei- bis sechsmonatiges Projektpraktikum bei einer Partnerorganisation in Afrika, Asien, Lateinamerika oder Südosteuropa – und teils in Deutschland. Zeitumfang und Dauer: Projektpraktikum 3 – 6 Monate (gesamter Lernzyklus 1 Jahr) Einsatzort: Berlinweit, deutschlandweit, weltweit Wir bieten an: Ein teilfinanziertes Lern- und Qualifizierungsprogramm mit folgenden Bestandteilen: Projektpraktika im In-/Ausland, Seminare, Netzwerk für Engagement.

18


Landesprogramm Mentoring Stand 31 zgs consult GmbH Bernburger Str. 27, 10963 Berlin Ansprechpartner: Jens Ramlow Telefon: 030 69008531 E-Mail: j.ramlow@zgs-consult.de www.zgs-consult.de/berufliche-bildung/landesprogramm-mentoring/

Bildung & Fortbildung

Engagement für: Wir suchen Mentor_innen, die sich ehrenamtlich im Landesprogramm Mentoring engagieren möchten. Unsere Mentor_innen begleiten Azubis und stehen Ihnen in schwierigeren Situationen während der Ausbildung mit Rat und Tat zur Seite. Das ist zu tun: Im Mentorat beraten und unterstützen unsere Mentor_innen Azubis bei der Bewältigung diverser Probleme, um mögliche Abbrüche zu verhindern und zur erfolgreichen Absolvierung der Ausbildung beizutragen. Zeitumfang und Dauer: Der Umfang der Betreuung ist individuell abzustimmen. Einsatzort: Berlinweit Wir bieten an: 20 stündige Qualifizierung zur Vorbereitung auf die Aufgabe als Mentor_in. Begleitendes interkulturelles Coaching und Supervision während der Tätigkeit.

Kehrenbürger Stand 32 Berliner Stadtreinigung (BSR) Ringbahnstraße 96, 12103 Berlin Ansprechpartner: Felix Feihe Umwelt, Natur Telefon: 030 75922036 und Tiere E-Mail: Felix.Feihe@BSR.de https://www.bsr.de/ Engagement für: Unterstützung engagierter Bürger und Initiativen für ein schönes Berlin. Das ist zu tun: Mit Kehrenbürger unterstützen wir Menschen, die einen Spielplatz, einen Park, eine Grünanlage oder einfach ihren Kiez verschönern möchten. Zeitumfang und Dauer: Von kurz bis lang - es gibt keine Vorgaben. Einsatzort: Berlinweit Wir bieten an: Wir unterstützen Sie bei Ihren Aktionen mit Kehrpaketen, bestehend aus Besen, Greifzangen, Westen, Handschuhen und Müllsäcken.

19


Senior Experten Service (SES) SES-Stiftung Gertraudenstr. 20, 10178 Berlin Ansprechpartner: Ulrich Röhren Telefon: 030 20648267, Mobil: 0170 5502149 E-Mail: u.roehren@ses-buero-berlin.de www.ses-bonn.de

Stand 33

Internationales und Menschenrechte

Engagement für: Der SES ist die führende deutsche Ehrenamts- und Entsendeorganisation für Fach- und Führungskräfte (ab 30 Jahren sowie für Ruheständler) im In- und Ausland. Das ist zu tun: Weltweite Unterstützung von: KMU, öffentliche Verwaltungen, Kammern u. Wirtschaftsverbände, soziale u. medizinische Einrichtungen, Schulen und Berufsschulen; in Deutschland : Firmen und Existenzgründer, Kammern und Bildungseinrichtungen, junge Menschen in Schule und Ausbildung. Zeitumfang und Dauer: Weltweit: je nach Projekt 3 Wochen bis 6 Monate; Deutschland: projektabhängig“ Einsatzort: Berlinweit, weltweit, Deutschland Wir bieten an: Versicherung, Fahrtkosten, Unterbringungskosten, Verpflegung, Taschengeld.

Drogennotdienst Berlin

Stand 34

Notdienst für Suchtmittelgefährdete und -abhängige Berlin e.V. Genthiner Str. 48, 10785 Berlin Ansprechpartner: Sara Skirde Telefon: 030 233240200 oder 030 19237 E-Mail: sskirde@notdienstberlin.de, t-s@notdienstberlin.de www.drogennotdienst.org

Gesundheit, Seelsorge Behinderung

Engagement für: Der Drogennotdienst ist für die Versorgung, Beratung und Vermittlung Suchtmittelkonsumierender und –gefährdeter, sowie deren Angehörige in Tempelhof-Schöneberg, aber auch berlinweit zuständig. Das ist zu tun: Telefonberatung zu Drogenfragen über die Berliner Suchthotline und die bundesweite Sucht- und Drogenhotline; Empfang der Klient*innen in der Einrichtung; Infektionsprophylaxe und Spritzentausch; u.v.m. Zeitumfang und Dauer: Mo-Fr 17-21:30 Uhr, Sa-So 14-21:30 Uhr. Mindestens 15 Stunden monatlich. Einsatzort: Genthiner Straße 48 in Tiergarten, grenzt an Schöneberg Wir bieten an: Gute Einarbeitung, regelmäßige Teamsitzungen, Fahrkostenerstattung, Übernahme der Impfkosten, Möglichkeiten den Verein kennenzulernen, Einblick in das Berliner Suchthilfesystem. 20


Integrationslotsen Stand 35 Malteser Hilfsdienst e.V. Alt-Lietzow 33, 10587 Berlin Ansprechpartner: Beatrix Mentzingen Flucht & Migration Telefon: 030 348003810 E-Mail: beatrix.mentzingen@malteser.org http://www.malteser-berlin.de/dienste-und-leistungen/migration/integrationslotsen.html Engagement für: Integrationslotsen unterstützen geflüchtete Frauen, Männer oder Familien darin, ein selbstbestimmtes Leben zu führen, Potentiale zu erkennen, in der Schule und auf dem Arbeitsmarkt ihre Chancen zu nutzen und am gesellschaftlichen Leben vor Ort teilzunehmen. Das ist zu tun: In Abstimmung mit den Koordinatoren: Unterstützung bei der Schulsuche, Betreuung der Kinder, Lernen der Deutschen Sprache, beim Einkauf, beim Arztbesuch, beim Gespräch mit Ämtern und Behörden. Zeitumfang und Dauer: ab 3 Stunden/Woche Einsatzort: Neukölln, Charlottenburg Wir bieten an: Fester Ansprechpartner, Begleitung, Qualifikation, Fahrtkostenerstattung, Haftpflicht- und Unfallversicherung, Feiern, Gemeinschaft.

Fürst Donnersmarck-Stiftung Stand 36 Fürst Donnersmarck-Stiftung zu Berlin Schädestr. 9-13, 14165 Berlin Ansprechpartner: Marion Reuschel Gesundheit, Seelsorge Telefon: 030 8471870 Behinderung E-Mail: reuschel.fbb@fdst.de www.fdst.de Engagement für: Ziel und Zweck der Fürst Donnersmarck-Stiftung zu Berlin ist die Rehabilitation von Menschen mit Körper- und Mehrfachbehinderungen. Die Stiftung ist aktiv auf den Feldern: Neurorehabilitation, Wohnen, Freizeit, Bildung, Beratung und barrierefreies Reisen. Das ist zu tun: Ehrenamtliche Unterstützung beim Aufbau einer Spielegruppe, Unterstützung unserer Sturzpräventionsgruppe, Begleitung von Menschen mit Behinderung bei Freizeitaktivitäten. Zeitumfang und Dauer: Je nach Bedarf und Absprache Einsatzort: Berlinweit, Gruppenangebote speziell in der Villa Donnersmarck in Zehlendorf Wir bieten an: Versicherung, bei Bedarf Fahrtkostenerstattung, einmal jährlich Ehrung der Freiwilligen innerhalb der Stiftung, kleines Fortbildungsangebot.

21


Berliner Energie- und Abfallcheck

BUND Berlin e.V. Crellestraße 35, 10827 Berlin Ansprechpartner: Matthias Krümmel Telefon: 030 78790060, Mobil: 0177 283 60 68 E-Mail: abfallcheck@bund-berlin.de www.berliner-abfallcheck.de

Stand 37

Umwelt, Natur und Tiere

Engagement für: Das Projekt “Berliner Energie-und Abfallcheck“ ist ein kostenloses Beratungsangebot - besonders für Leute mit wenig Geld. Der BUND schult Energiespar- und Abfallberater, die vor Ort oder im Haushalt, zeigen, wie jedeR mit geringem Aufwand Müll und Kosten reduzieren kann. Das ist zu tun: Im Haushalten aufzeigen, wie jedeR Energieverbrauch, Müll und Ressourcen sparen kann. Weniger Energieverbrauch schont die Kasse, weniger Müll, Reparatur und Wiederverwendung entlasten auch das Klima - praktischer Klimaschutz also! Zeitumfang und Dauer: Schulung (30 Stunden), Beratung (ca 1,5 Stunden), Infostand (individuell) Einsatzort: Berlinweit Wir bieten an: Umfangreiche Schulung durch Berlins größten Umweltverband, Aufwandsentschädigung (pauschal).

Telefonseelsorge Berlin e.V.

Telefonseelsorge Berlin e.V. Nansenstraße 27, 12047 Berlin Ansprechpartner: Martina Kulms Telefon: 030 6135023 E-Mail: m.kulms@telefonseelsorge-berlin.de www.telefonseelsorge-berlin.de

Stand 38

Gesundheit, Seelsorge Behinderung

Engagement für: Wir suchen engagierte Ehrenamtliche für unsere Anrufer und Anruferinnen in seelischer Not und in Krisensituatioen (auch suizidale Krisen) am Telefon - anonym und rund um die Uhr. Das ist zu tun: Nach einer intensiven Vorbereitung auf die Arbeit am Notruftelefon (Ausbildungsgruppe zum Telefonseelsorger / Telefonseelsorgerin) werden am Telefon anonym SeelsorgeGespräche geführt. Auch Nachtdienste müssen übernommen werden. Zeitumfang und Dauer: Ausbildungsgruppe ca. 3 Std. / wö., Telefondienste ca. 12 -15 Std. mtl., mind.2 Jahre Einsatzort: Ausbildung und Telefondienste finden in Berlin-Neukölln statt. Wir bieten an: Intensive Ausbildung ohne Kostenbeteiligung, Weiterbildungen und Supervision, Fahrtkostenerstattung, Unfallversicherung. 22


Aktiv für Menschenrechte und Privatsphäre Aktion Freiheit statt Angst e.V. Rochstr. 3, 10178 Berlin Ansprechpartner: Dr. Rainer Hammerschmidt Mobil: 0176 96913331 E-Mail: kontakt@aktion-fsa.de www.aktion-freiheitstattangst.org

Stand 39

Internationales und Menschenrechte

Engagement für: Mit Aktion Freiheit statt Angst e.V. wenden wir uns gegen die Einschränkung der bürgerlichen Freiheiten durch staatliche und private Stellen und setzen uns für die Menschenrechte und ein friedliches und soziales Zusammenleben aller Menschen in der Stadt ein. Das ist zu tun: Jede/r kann bei uns entsprechend seinen Fähigkeiten mitarbeiten. Wir suchen Hilfe bei der Erstellung von Infomaterialien und unserer Webseite, also Menschen mit Interesse an aktuellen Themen und für‘s Texten, Gestalten und Übersetzen. Jede/r kann sich einbringen! Zeitumfang und Dauer: Jede/r nach seinen Möglichkeiten Einsatzort: Berlinweit Wir bieten an: Mitarbeit an spannenden Themen und Veranstaltungen, sowie Praktikumsbescheinigungen und Arbeitszeugnisse für künftige Bewerbungen.

Engagierte Fotografie – GfHF e.V.

Stand 40

Gesellschaft für Humanistische Fotografie e.V. Legiendamm 16, 10179 Berlin Ansprechpartner: Barbara Bichler Telefon: 030 60407748 E-Mail: bichler@gfhf.eu www.gfhf.eu

Kultur

Engagement für: Die GfHF unterstützt engagierte Fotografie mit gesellschaftsrelevanten Themen, organisiert Fotografieausstellungen und setzt diese um, führt Workshops und Seminare sowie Kulturveranstaltungen durch. Zudem führt sie Fotoprojekte für Kinder und Jugendliche durch. Das ist zu tun: Unterstützung bei Aufbau eines neuen Ausstellungsraumes für Fotografie. Zeitumfang und Dauer: Je nach Wunsch Einsatzort: Mitte, Kreuzberg Wir bieten an: Freien Eintritt in unsere Fotografie-Ausstellungen.

23


Schülerpaten Berlin e.V. Stand 41 Schülerpaten Berlin e.V. Badstraße 35/36, 13557 Berlin Ansprechpartner: Charlotte Schippmann Telefon: 0157 85152366 E-Mail: charlotte.schippmann@schuelerpaten-berlin.de www.schuelerpaten-berlin.de

Flucht & Migration

Engagement für: Schülerpaten Berlin e.V. sucht Ehrenamtliche, die eine Patenschaft für einen Schüler oder eine Schülerin mit arabischem Migrations- oder Fluchthintergrund übernehmen wollen. Das ist zu tun: Im Rahmen der Patenschaft geben die Ehrenamtlichen wöchentlich bei den Schüler*innen zuhause Nachhilfe und sind darüber hinaus Ansprechpartner bei Problemen und Fragen im alltäglichen Leben sowie bei der Berufsfindung. Zeitumfang und Dauer: Der wöchentliche Zeitumfang ist variabel. Die Patenschaft ist auf mind. ein Jahr angelegt. Einsatzort: Berlinweit. Wir bieten an: Schülerpaten Berlin e.V. qualifiziert seine Ehrenamtlichen durch Seminare und Themenabende und steht ihnen während der gesamten Patenschaft als Ansprechpartner zur Seite.

Malteser Besuchsdienste Stand 42 „bärenstark ins Leben“ mit ehrenamtlichen Familienpaten Malteser Hilfsdienst e.V. Alt-Lietzow 33, 10587 Berlin Ansprechpartner: Karin Haeuber Telefon: 030 34800334 E-Mail: besuchsdienst@malteser-berlin.de www.malteser-berlin.de

Gesundheit, Seelsorge Behinderung

Engagement für: Ältere, einsame und kranke Menschen. Das ist zu tun: Sie schenken Menschen Zeit, die allein leben, krank oder einsam sind. Sie sind Gesprächspartner, gehen gemeinsam spazieren, lesen vor und gestalten je nach Neigung und körperlichem Vermögen des Besuchten die gemeinsame Zeit. Zeitumfang und Dauer: Ab 2 Stunden pro Woche, möglichst regelmäßig Einsatzort: Berlinweit Wir bieten an: Feste Ansprechpartner, Begleitung, Qualifikation, Erste-Hilfe-Kurs, Haftpflicht- und Unfallversicherung, Fahrtkostenerstattung, gemeinsame Feiern und Gemeinschaft.

24


Engagement für Geflüchtete Stand 43 Albatros gGmbH Berliner Str. 14, 13507 Berlin Ansprechpartner: Anna Groß Telefon: 030 208988980, Mobil: 0170 4580387 E-Mail: volunteer@albatrosggmbh.de www.albatrosggmbh.de

Flucht & Migration

Engagement für: Geflüchtete Menschen in einer Notunterkunft in Tempelhof-Schöneberg und einer Gemeinschaftsunterkunft in Hohenschönhausen. Das ist zu tun: Wir suchen Engagierte für die Recherche und Begleitung zu Freizeit-/Sport-/ kult. Angeboten für Kinder/Jugendliche/Erwachsene und Familienpaten (Begleitung zu Ämtern, gemeinsame Unternehmungen, Konversation etc). Auch Ihre eigenen Ideen und Anregungen sind willkommen! Zeitumfang und Dauer: Gerne langfristig, individuell vereinbar Einsatzort: Tempelhof-Schöneberg, Hohenschönhausen Wir bieten an: Hilfe bei der Beantragung des Führungszeugnisses, persönl. Erstgespräch, Einarbeitung, Beratung & Betreuung während des Einsatzes, Feedbackgespräche/Teilnahme an Austauschtreffen.

Engagementsucher Stand 44 Ökumene Netzwerk e.V Rudower Straße 23, 12557 Berlin Ansprechpartner: Herr Dr. Wazlawik Internationales und Telefon: 030 46734594, Mobil: 01745696742 Menschenrechte E-Mail: oek_trep_koep@gmx.de Engagement für: Wir sind ein kleines Team mit 22 jähriger Erfahrung, dass die dt. Nachhaltigkeitsstrategie, der Einen Welt-Arbeit, der ökofairen Beschaffung, der Flüchtlingsintegration gemeinsam mit dem Bezirksamt umsetzen möchte. Das ist zu tun: Vernetzung der zivilgesellschaftlichen Aktivitäten mit dem Bezirk, Vorbereiten von Foren, Fachtagen, Konferenzen, Projektentwicklungen, Unterstützung bei der Öffentlichkeitsarbeit (Kirchentag 2017). Zeitumfang und Dauer: Wie jede*r kann Einsatzort: Treptow-Köpenick, berlinweit Wir bieten an: Versicherungen bei Veranstaltungen, Fahrtkosen im geringen Umfang, Erfahrungen im Büromanagement.

25


SOPHIA Berlin Gemeinnützige e.V. Stand 45 SOPHIA Berlin Gemeinnützige e.V. Mehrower Allee 52, 12687 Berlin Ansprechpartner: Mara Rick Telefon: 030 9302087-16 E-Mail: rick@sophia-berlin.de www.sophia-berlin.de/

Gesundheit, Seelsorge Behinderung

Engagement für: Sicherheit und soziale Betreuung im Alter – auch gegen Einsamkeit – sind das Bestreben von SOPHIA, damit ältere Menschen sich ihren Wunsch erfüllen und so lange wie möglich in ihrer eigenen Wohnung und ihrem vertrauten Umfeld bleiben können. Das ist zu tun: Freiwillige halten regelmäßigen telefonischen Kontakt zu älteren Menschen und werden gar zu Vertrauten. Zudem bieten sie im Außendienst Sicherheit im Alltag, z.B. auf dem Weg zum Arzt oder Spaziergängen und sind Ansprechpartner bei den Sorgen, aber auch Freuden im Alter. Zeitumfang und Dauer: Telefondienst: in der Regel einmal pro Woche 2-3 Std.; Außendienst: individuelle Absprachen Einsatzort: Telefondienst: Bezirk Marzahn, Außendienst: Berlinweit Wir bieten an: Treffen aller Freiwilligen alle zwei Monate mit fachlichem Austausch und themenspezifischen Fortbildungen. Aufwandsentschädigung, Fahrtkostenübernahme, Haftpflichtversicherung.

nestwärme e.V. Deutschland Stand 46 nestwärme e.V. Deutschland Nest Berlin Nieritzweg 14, 14165 Berlin Ansprechpartner: Lothar Schürholz Telefon: 030 72012190, Mobil: 0176 38160038 E-Mail: lothar.schuerholz@nestwaerme.de www.nestwaerme.de

Familien & Kinder

Engagement für: Schenken Sie Zeit für die Unterstützung von Familien mit schwer erkrankten oder behinderten Kindern. Das ist zu tun: Familienpaten unterstützen Familien mit schwer erkrankten oder behinderten Kindern. Talentschenker helfen diesen Familien als Gärtner, Musiker... oder sie unterstützen als Botschafter für nestwaerme zur Sensibilisierung für das Thema Inklusion. Zeitumfang und Dauer: Individuell vereinbar, je nach Einsatzfeld z.B. Familienpate 2-3 Stunden alle 2 Wochen Einsatzort: Berlinweit Wir bieten an: Versicherung während des ehrenamtlichen Einsatzes, Schulungen, Austausch mit den anderen nestwärmern, ständige Anprechpartner vor Ort.

26


Amnesty International

Stand 47

Amnesty International Greifswalder Str. 4, 10405 Berlin Ansprechpartner: Anke Miltenberger Telefon: 030 84109052 E-Mail: info@amnesty-bb.de www.amnesty-bb.de

Internationales und Menschenrechte

Engagement für: Amnesty International setzt sich weltweit für Menschenrechte ein. In Berlin und Brandenburg arbeiten etwa 40 Gruppen zu einer Vielzahl an Ländern und Themen: für Meinungsfreiheit, gegen Folter und Todesstrafe oder für die Freilassung von politischen Gefangenen. Das ist zu tun: Mitwirkung, Mitgestaltung und Organisation von Aktionen wie Mahnwachen, Infoständen, Benefizkonzerten; Appellbriefe schreiben, Bürotätigkeiten u.v.m. Zeitumfang und Dauer: Nach Absprache Einsatzort: Berlinweit Wir bieten an: Einarbeitung in die Menschenrechtsarbeit, Seminare, Vernetzung.

Netzwerk Vormundschaft Stand 48 Caritas, Akinda, cura Thaerstr. 30 D, 10249 Berlin Ansprechpartner: Beate Romanowski Telefon: 030 263980932, Mobil: 0177 7804081 E-Mail: b.romanowski@caritas-berlin.de

Flucht & Migration

Engagement für: Ehrenamtlicher Vormund werden für einen unbegleiteten minderjährigen Flüchtling. Starthilfe und Perspektive zu geben für sein Leben in Berlin, eine Vertrauensbeziehung aufbauen, die über das Ende der gesetzlichen vorgeschriebenen Vormundschaft weitergeführt wird. Das ist zu tun: Vertretung des Mündels lt.§ 1793 Abs.1 BGB in den Aufgabenkreisen: Sicherung des Aufenthaltsstatus, Sicherung der bedarfsgerechten Unterbringung, Sorge für eine geeignete schulische und berufliche Ausbildung, Medizinische Versorgung, Vermögen. Zeitumfang und Dauer: ca.4-6 Stunden im Monat je nach Bedarf Einsatzort: Berlinweit Wir bieten an: Qualifizierung und Schulung in diversen Fortbildungsveranstaltungen, Einzelfallberatung und Gesprächskreise, Aufwandspauschale/ Haftpflichtversicherung vom Familiengericht.

27


BeSuBerlin Stand 49 Beratung für Suizidbetroffene Angehörige Telefonseelsorge Berlin e.V. Nansenstraße 27, 12047 Berlin Ansprechpartner: Martina Kulms, Birgül Taner Telefon: 030 62732734 E-Mail: m.kulms@besu-berlin.de www.besu-berlin.de

Gesundheit, Seelsorge Behinderung

Engagement für: Wir bieten für Angehörige von Suizidgefährdeten und für Suizidhinterbliebene persönliche Beratung. Das ist zu tun: BeSuBerlin sucht lebens- und krisenerfahrene Menschen, die nach einer intensiven Ausbildung Suizidbetroffene Angehörige beraten. Eigene Erfahrungen sind willkommen. Zeitumfang und Dauer: 1. Ausbildungszeit, 2. Beratungstermine nach Absprache Einsatzort: Ausbildung und Beratungen finden in den Räumen der Telefonseelsorge Berlin e.V. in Berlin Neukölln statt. Wir bieten an: Ausbildung gegliedert in Selbsterfahrung, Theorie und Gesprächsführung, Supervision und Weiterbildung.

Engagementanbieter Stand 50 Alzheimer Angehörigen-Initiative gGmbH Reinickendorfer Str. 61 (Haus 1), 13347 Berlin Ansprechpartner: Christiane Sarr Gesundheit, Seelsorge Telefon: 030 34627084 Behinderung E-Mail: Christiane.Sarr@AlzheimerForum.de www.alzheimer-organisation.de Engagement für: Wir suchen Ehrenamtliche für die Betreuung von Menschen mit Demenz. Die Erkrankten werden wohnortnah und berlinweit in Betreuungsgruppen oder einzeln in ihrer Wohnung betreut, manchmal auch im Betreuten Wohnen oder im Pflegeheim. Das ist zu tun: In der Gruppe unterstützen Sie die fachliche Leitung zusammen mit anderen Helfer/ innen bei der aktivierenden Betreuung und gestalten die Betreuung aktiv mit. Einzelbetreuungen führen Sie unter der Anleitung einer Fachkraft selbständig durch. Zeitumfang und Dauer: Langfristig, Betreuungsgruppen 4 bis 6 h/Woche, Einzelbetreuung nach Absprache Einsatzort: Berlinweit, wohnortnah Wir bieten an: Einarbeitung durch eine Fachkraft, Aufwandsentschädigung bis 200 Euro/Monat, Haftplicht- und Unfallversicherung, Ehrenamtlichentreffen, Fortbildung, Betriebsausflüge, Feste. 28


Arbeit durch Management/PATENMODELL

Stand 51

Diakonisches Werk Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz e.V. Paulsenstr. 55-56, 12163 Berlin Ansprechpartner: Norbert Grosse Telefon: 030 92213565, Mobil: 0171/5587903 E-Mail: Grosse@patenmodell.de www.patenmodell.de

Bildung & Fortbildung

Engagement für: Jobbrücke: Coaching von Arbeitsuchenden insbesondere Langzeitarbeitslosen, Migranten, Schwerbehinderten und Geflüchteten. Ausbildungsbrücke: Beratung von Jugendlichen beim Übergang Schule-Ausbildung-Beruf und Coaching von Azubis zur Vermeidung von Ausbildungsabbrüchen. Das ist zu tun: Beratung von Arbeitsuchenden, Beratung von Jugendlichen bei der Suche des gewünschten Ausbildungsplatzes, zur Vermeidung von Ausbildungsabbrüchen und bei der ersten Arbeitsplatzsuche, Nachhilfe, Öffentlichkeitsarbeit, Fundrising, Eventorganisation. Zeitumfang und Dauer: Nach Erfordernis/Vereinbarung mit den Arbeitsuchenden und Jugendlichen Einsatzort: Berlinweit Wir bieten an: Ständiger Ansprechpartner (Koordinator), Supervision, PATENabende, PATENstammtisch, Weiterbildungen, Workshops, Events, Vorgehensweise (Beratungsprozess), Fragebogen, Versicherung.

Seniorenstiftung Prenzlauer Berg Stand 52 Seniorenstiftung Prenzlauer Berg Gürtelstraße 33, 10409 Berlin Ansprechpartner: Markus Mudrick Telefon: 030 4284471109 E-Mail: markus.mudrick@seniorenstiftung.org www.seniorenstiftung.org

Gesundheit, Seelsorge Behinderung

Engagement für: Die Seniorenstiftung Prenzlauer Berg ist Träger von vier Senioreneinrichtungen im Stadtteil Prenzlauer Berg und bietet pflegebedürftigen älteren Menschen ein Zuhause, in dem auf die individuellen Bedürfnisse und Gewohnheiten eingegangen wird. Das ist zu tun: Ehrenamtliches Engagement für Senioren kann eine Besuchspatenschaft sein oder die Begleitung bei Aktivitäten, Arztbesuchen, Spaziergängen, Ausflügen. Sie können auch eigene Projekte (Kreativgruppen, Spielerunden etc.) vorschlagen und gemeinsam mit uns umsetzen. Zeitumfang und Dauer: Grundsätzlich flexibel und in gemeinsamer Absprache. Einsatzort: Pankow (Stadtteil Prenzlauer Berg) Wir bieten an: Ehrenamtliche der Seniorenstiftung sind in unseren Häusern unfall- und haftpflichtversichert und bekommen interne Fortbildungen und Veranstaltungen angeboten.

29


Gang WC Damen

Innenhof

Garderobe

Fahrstuhl

WC H

Eingang Jüdenstr. Ebenerdig Info-Tische in der Vorhalle :

Vorhalle

Börsen-Büro Börsen-Info der Presse-Treff Wasser-Bar Börsen-Lots/inn Erste-Hilfe

Berliner Wochenblatt Verlag Beratungsforum Engagement für Geflüchtete Bürgeraktiv Bundesministerium für Arbeit und Soziales Deutscher Engagementpreis IGA 2017 und IGA-Volunteers Johanniter-Unfall-Hilfe e. V., RV Berlin

Gang

Naturschutzbund Landesverband Berlin SeniorenComputerClub Berlin-Mitte

Fahrstuhl

Gang Haupteingang Rathausstr. 30


Gang

Garderobe

C Herren

Innenhof Fahrstuhl

100 99 98 97

96 95 94 93

Festsaal Wappensaal 31

32

der LAGFA

1 4 2 3

innen

5 8 6 7 25

Gang

30

33 40

29

9 12 17 20 10 11 18 19 13 16 21 24 14 15 22 23 26

27

34 35 36 37 38 39 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70

71 78

28

72 73 74 75 76 77 79 80 81 82 83 84

Info-Tische zu weiteren Engagement-Angeboten

85 86 87 88

89 90 91 92

BörsenBistro Gang Säulensaal

Freiwilligen-Lounge Sitzplätze zum Essen, Erholen, Reden, Lesen...

31


Ausstellerliste der 10. Berliner Freiwilligenbörse Aussteller

Standnummer

Aussteller

Standnummer

ADFC Berlin e.V. 15 Förderverein Tierpark und Zoo Berlin e.V. 6 Afrika Medien Zentrum e.V. 82 Freie Hilfe Berlin e.V. 79 Aktion Freiheit statt Angst e.V. 39 Freunde alter Menschen e.V. 100 Aktionsbündnis gegen Homophobie e.V. 13 Fürst Donnersmarck-Stiftung zu Berlin 36 Aktives Museum Faschismus u. Widerstand 23 Gesellschaft für Humanistische Fotografie 40 Albatros gGmbH 43 gut.org gAG 21 Albert Schweitzer Stiftung 63 House of Life e.V. 70 Allgem. Blinden- und Sehbehindertenverein 8 Humanistische Union 17 Alzheimer Angehörigen-Initiative gGmbH 50 Humanistischer Verband 81 Amnesty International 47 IBKJ e.V. 54 Arbeit durch Management PATENMODELL 51 Integra gGmbH 4 ArbeiterKind.de 14 InterAktiv e.V. 78 Arbeiterwohlfahrt Landesverband Berlin e.V. 90 Internationaler Bund Berlin-Brandenburg 65 ASB Landesverband Berlin e.V. 60 JACK Berlin 83 AWO Berlin Kreisverband Südost e.V. 91 jobs4refugees 5 BDKJ Berlin 80 Känguruh hilft und begleitet 11 Beratung für Suizidbetroffene Angehörige 49 KidBike e.V. 2 Berliner Frauenbund 1945 e.V. 95 KINDERHILFE e.V. 55 Berliner Schlaganfall-Allianz e.V. 62 Kinder- und Jugendtelefon KJT 10 Berliner Stadtmission 16 Kindernothilfe e.V., Duisburg 68 Berliner Stadtreinigung (BSR) 32 Kirchliche TelefonSeelsorge (KTS BB) 12 Berliner Tafel e.V. 22 Koordinationsstelle Berliner Bethel, Diakonie 75 Mobilitätshilfedienste, BBI GmbH 25 BIQ gGmbH Berlin 76 KREATIVHAUS e.V. 26 Bücherei des Deutschen Gartenbaues e.V. 7 Landesseniorenbeirat Berlin 85 BUND Berlin e.V. 37 Landessportbund Berlin 92 Bundesanstalt Technisches Hilfswerk 89 Malteser Hilfsdienst e.V. Integrationslotsen 35 Bürgerstiftung Berlin 71 Malteser Besuchsdienste 42 Caritas, Akinda, cura 48 McDonald‘s Kinderhilfe Stiftung 61 COMES e.V. 98 Mother Earth Institute e.V. 1 Deutsches Komitee für UNICEF e.V. 87 Nachbarschaftszentrum Suppenküche Diakonie-Haltestelle 9 Lichtenrade e.V. 84 die reha e.v. Soziale Dienste mit Kontur 77 nestwärme e.V. Deutschland 46 DRK Kreisverband Berlin 97 Netzwerk Berliner Kinderpatenschaften e.V. 29 Engagement Global gGmbH 30 Notdienst für Suchtmittelgefährdete und Ev. Krankenhaus- und Altenhilfe e.V. 99 -abhängige Berlin e.V. 34 Evangelisches Johannesstift 96 Ökumene Netzwerk e.V 44 Förderverein Gemeinschaftshaus Morus 14 72 Oxfam Deutschland Shops gGmbH 88

32


Aussteller

Landesarbeitsgemeinschaft der Freiwilligenagenturen Berlin (LAGFA) Information und Beratung finden Sie am Stand der LAGFA als auch ganzjährig bei ihren Mitgliedern:

Standnummer

Prisod Wohnheimbetriebs GmbH 20 PROTECT-Im Notfall für Berlin 24 Psychosozialer Verbund (PSV) Treptow e.V. 64 RBO - Inmitten gemeinnützige GmbH & LBD Lichtenberger BetreuungsDienste gGmbH 56 Rheuma-Liga Berlin e.V. 94 Schülerpaten Berlin e.V. 41 selko e.V. 28 Seniorenstiftung Prenzlauer Berg 52 Seniorpartner in School -SiS- Landesverband Berlin e.V. 19 Senior Experten Service (SES) 33 SOPHIA Berlin Gemeinnützige e.V. 45 Sozialdienst katholischer Frauen e.V. Berlin 73 Sozialverband VdK Berlin-Brandenburg e.V. 93 Stephanus Stiftung 69 Stiftung Naturschutz Berlin 3 Stiftung Unionhilfswerk Berlin 67 Stützrad gGmbH 74 TEA Tagebuch- und Erinnerungsarchiv 58 Telefonseelsorge Berlin e.V. 38 TU Berlin 18 VBKI Verein Berliner Kaufleute u. Industrieller 57 Verband für sozial-kulturelle Arbeit e.V. 27 Verein der Freundinnen und Freunde des Schwulen Museums in Berlin e.V. 66 Verein für Integrative Therapeutische Angebote VITA e.V. Berlin 86 VfJ Berlin e.V. 53 Volkssolidarität Landesverband Berlin e.V. 59 zgs consult GmbH 31

AWO-ExChange BIG BEN Neukölln Christliche Freiwilligenagentur e.V. Ehrenamtsbüro Reinickendorf Ehrenamtsbüro Tempelhof-Schöneberg Freiwilligenagentur CHARISMA FreiwilligenAgentur CharlottenburgWilmersdorf Freiwilligenagentur Hohenschönhausen FreiwilligenAgentur Kreuzberg-Friedrichshain FreiwilligenAgentur Marzahn-Hellersdorf Freiwilligenagentur Steglitz-Zehlendorf FreiwilligenagenturAgentur Fabrik Osloer Straße Freiwilligenagentur STZ Pankow Freiwilligen-Initiative für Schülerengagement FISch Landesfreiwilligenagentur Berlin oskar freiwilligenagentur lichtenberg Referat Ehrenamt+Freiwilligendienste (Caritas)

-Änderungen vorbehalten-Stand 20. Februar 2017

STERNENFISCHER Freiwilligenzentrum Treptow-Köpenick Stiftung Gute-Tat.de Mehr unter www.lagfa-berlin.de 33


Engagement für Menschen mit Behinderung - VfJ Berlin VfJ Berlin e.V. Grenzallee 53, 12057 Berlin Ansprechpartner: Miriam Schirbel Telefon: 030 68281528 E-Mail: schirbel@vfj-berlin.de www.vfj-berlin.de

Stand 53

Gesundheit, Seelsorge Behinderung

Engagement für: Erwachsene mit überwiegend geistigen Behinderungen Das ist zu tun: Mitwirkung im VfJ Freizeitclub, arbeitsbegleitende Maßnahmen wie politische Bildung oder Vermittlung von Kulturtechniken in unseren Werkstätten, Freizeit- und Kulturbegleiter/ Bewegungsangebote im ambulant Betreuten Wohnen, Gartenpflege. Zeitumfang und Dauer: Regelmäßig oder nach Absprache - vieles ist möglich! Einsatzort: Neukölln, Adlershof, Treptow, Lichtenrade Wir bieten an: Koordination Freiwilligenarbeit, Ansprechpartner am Einsatzort, Aufwandsentschädigung, Unfall- und Haftpflichtversicherung, schriftliche Vereinbarung, Anerkennungskultur.

Ferien für Kinder

IBKJ e.V. Donaustraße 108, 12043 Berlin Ansprechpartner: Martin Skoda Telefon: 030 2808112 E-Mail: info@ferien-fuer-kinder.com www.ferien-fuer-kinder.com

Stand 54

Familien & Kinder

Engagement für: Wir sind ein gemeinnütziger Verein in Berlin und vermitteln Gastelternplätze im europäischen Ausland für Berliner Kinder und Jugendliche aus sozial benachteiligten Familien, aus Wohngruppen und Kinderheimen und suchen Unterstützung bei unserer Arbeit. Das ist zu tun: Sie können sich bei uns gesellschaftlich engagieren als Reisebegleiter unserer Ferienreisen im Bus sowie frische Ideen einbringen u.a. bei der PR-Arbeit und Kampagnen. Zeitumfang und Dauer: Für die Reisebegleitung 1 bis 2 Tage in den Sommerferien Einsatzort: Berlinweit Wir bieten an: Voraussetzung für die Begleitung der Gruppenreise in die Niederlande ist ein aktuelles erweitertes Führungszeugnis, für das wir -wie bei den Fahrtkosten- die Kosten übernehmen.

34


KINDERHILFE e.V. Hilfe für krebs- u. schwerkranke Kinder KINDERHILFE e.V. Hilfe für krebs- u. schwerkranke Kinder Triftstr. 42, 13353 Berlin Ansprechpartner: Jürgen Schulz Telefon: 030 857478360, Mobil: 0171 3700934 E-Mail: info@kinderhilfe-ev.de www.kinderhilfe-ev.de

Stand 55

Familien & Kinder

Engagement für: Krebs- und schwerkranke Kinder, Jugendliche, junge Erwachsene und deren Familien. Das ist zu tun: Präsentation des Vereins in der Öffentlichkeit auf Märkten, Straßenfesten und auf dem KINDERHILFE Adventsbasar; Kinder- u. Geschwisterbetreuung; allgemeine Fahrdienste; Unterstützung von Eltern mit krebs- u. schwerkranken Kindern über Gespräche u. Aushilfsdiensten. Zeitumfang und Dauer: Zw. 4-8 Stunden die Woche, auch am Wochenende, je nach Einsatz individuell vereinbar Einsatzort: Berlinweit und Brandenburg Wir bieten an: Einführung in die Belange des Vereins, Versicherung, Fahrtkosten.

Haus der Generationen Stand 56 RBO-Inmitten gemeinnützige GmbH & LBD - Lichtenberger BetreuungsDienste gGmbH Paul-Junius-Str. 64 A, 10367 Berlin Ansprechpartner: Daniela Kaup Telefon: 030 9860199911 E-Mail: hdg@rbo.berlin www.rbo-info.de/kultur-begegnung/haus-der-generationen/

Gesundheit, Seelsorge Behinderung

Engagement für: Menschen mit Unterstützungsbedarf: Die Gäste in unserem Haus sind ein Spiegel der Gesellschaft: Familien und Alleinstehende jeden Alters, vor allem Menschen mit, aber auch ohne Behinderung und aller Nationalitäten. Das ist zu tun: Ehrenamtliche können uns bei unseren Ausflügen, Reisen, Kursangeboten und Festen unterstützen, Kleinkinder betreuen, Schulkinder bei den Hausaufgaben helfen und demente Personen besuchen. Oder eigene Ideen mit uns verwirklichen! Zeitumfang und Dauer: Nach eigenem Ermessen in Absprache mit uns. Einsatzort: Lichtenberg, Marzahn-Hellersdorf Wir bieten an: Vielfältige Tätigkeiten, Versicherung, regelmäßiger Erfahrungsaustausch, Aufwandsentschädigung wie z.B. Fahrtkosten, teilweise Übungsleiterpauschale, feste Ansprechperson.

35


Bürgernetzwerk Bildung des VBKI (Lese-/Lernpaten-Projekt) VBKI Verein Berliner Kaufleute und Industrieller e.V. Fasanenstr. 85, 10623 Berlin Ansprechpartner: Karola Hagen Telefon: 030 72610856, Mobil: 0172 320 43 54 E-Mail: karola.hagen@vbki.de www.vbki.de/der-verein/buergernetzwerk-bildung

Stand 57

Bildung & Fortbildung

Engagement für: Gesucht werden Lese-/und Lernpaten, die einmal wöchentlich in eine Grundschule, Sekundarschule oder Kita gehen und dort mit den Kindern und Jugendlichen lesen. Das ist zu tun: Lese-/Lernpatenschaft. In den Schulen: Unterstützung im Lese-/Lernprozess durch gemeinsames Lesenüben, in den Kitas: Förderung des Spracherwerbs durch Vorlesen. Zeitumfang und Dauer: 2-3 Stunden pro Woche, längerfristige Tätigkeit erwünscht (ca. ein Jahr) Einsatzort: Berlinweit Wir bieten an: Fortbildungsangebote für Lesepaten, Anerkennungskultur, Bibliotheksausweis für die Kinder-und Jugendbibliothek.

Wissen Sie nicht wohin mit Ihren Erinnerungen? Dann kommen Sie zum TEA! TEA Tagebuch- und Erinnerungsarchiv Berlin e.V. Königsheideweg 290, 12487 Berlin Ansprechpartner: Karin Manke-Hengsbach Telefon: 030 5346673, Mobil: 0178 6652972 E-Mail: kontakt@tea-berlin.de www.tea-berlin.de

Stand 58

Kultur

Engagement für: Haben Sie Erinnerungsstücke, evtl. auch Tagebücher und wissen nicht wohin damit? Wollen Sie, dass von Ihnen und Ihrer Lebensgeschichte etwas für die Zukunft bewahrt wird? Unser Archiv ruht auf den drei Säulen: Erinnern, Schreiben, Bewahren. Ein Verlag ist angegliedert. Das ist zu tun: Verschlagwortung und Aufbereitung unseres vorh & wachsenden Archivbestandes (Archivhelfer). Zur europaweiten Kontaktpflege mit ähnl. Institutionen suchen wir Übersetzer für viele Fremdsprachen (insb. italienisch & ungarisch). Schreibende und Autoren zusätzl. willkommen. Zeitumfang und Dauer: 4 Stunden im Monat wünschenswert Einsatzort: Treptow-Köpenick (OT Johannisthal nähe S-Bahnhof Schöneweide) sowie berlinweit Wir bieten an: Danke-Veranstaltungen, Auszeichnung bei Mitgliedschaft, Workshops, Lesungen, Tagungen, feste Veranstaltungsreihen, Schreibkurse, neue anregende Kontakte, Publikationsmöglichkeiten. 36


Volkssolidarität Landesverband Berlin e.V. Volkssolidarität Landesverband Berlin e.V. Alfred Jung Straße 17, 10367 Berlin Ansprechpartner: Anne Hager Telefon: 030 30869234, Mobil: 01733576383 E-Mail: Anne.Hager@volkssolidaritaet.de www.volkssolidaritaet.de/berlin/

Stand 59

Jung bis Alt

Engagement für: Die Volkssolidarität bietet eine ganze Bandbreite von Engagementmöglichkeiten für unterschiedliche Zielgruppen: Für Kinder und für ältere Menschen, für alte und neue Nachbarinnen und Nachbarn. Ziel ist eine starke Zivilgesellschaft und Schaffung von Teilhabechancen. Das ist zu tun: Freiwillige können die unterschiedlichsten Tätigkeiten übernehmen, von Vorlesestunden für Seniorinnen und Senioren über organisatorische Unterstützung in Nachbarschaftseinrichtungen bis hin zur Gestaltung eigener Angebote. Zeitumfang und Dauer: Können flexibel gestaltet werden Einsatzort: Pankow, Mitte, Friedrichshain, Kreuzberg, Marzahn-Hellersdorf, Lichtenberg, Wir bieten an: Ansprechpartner_in, Fachliche Begleitung und ggf. Fortbildung, Übungsleiterpauschale bzw. Aufwandsentschädigung, Unfall- und Haftpflichtversicherung.

ASB Engagementzentrum Stand 60 ASB Landesverband Berlin e.V. Rudolfstraße 9, 10245 Berlin Ansprechpartner: Steffi Maschner Katastrophen & Telefon: 030 21307111 Hilfen E-Mail: s.maschner@asb-berlin.de www.asb-berlin.de Engagement für: Projekte in der Flüchtlingshilfe: z.B. Fahrradprojekte; als Berater_innen beim Thema Patientenverfügung, Begleitung sterbenskranken Menschen bei ihren letzten Wunsch, im Katastrophenschutz und beim Wasserrettungsdienst. Das ist zu tun: Der ASB bietet eine Vielfalt an ehrenamtlichen Tätigkeiten, abhängig vom jeweiligen Projekt an z.B. Einsatz bei Katastrophen und Veranstaltungen, Begleitung von Fahrradtouren, Beratungen zu Patientenverfügung, Begleitung von sterbenskranken Menschen, Rettungsschwimmer. Zeitumfang und Dauer: Hängt vom Tätigkeitsbereich ab, von ein bis zwei Mal in der Woche bis einmal monatlich. Einsatzort: Berlinweit Wir bieten an: Vielfältige Lernmöglichkeiten, persönliche Beratung und feste Ansprechpartner im jeweiligen Projekt, Versicherungsschutz, Austauschtreffen und Anerkennungskultur. 37


Ronald McDonald Oase Berlin-Buch Stand 61 McDonald‘s Kinderhilfe Stiftung Schwanebecker Chaussee 50, 13125 Berlin Ansprechpartner: Sophie Heinicke Familien & Kinder Telefon: 030 91202205, Mobil: 0176 14025480 E-Mail: oase.berlin-buch@mdk.org www.mcdonalds-kinderhilfe.org/wie-wir-helfen/ronald-mcdonald-oasen/berlin-buch/unsere-oase/ Engagement für: Die Ronald McDonald Oase dient als Rückzugsort inmitten der Kinderklinik, um den kleinen Patienten und ihren Angehörigen eine möglichst angenehme und stressfreie Zeit zu ermöglichen. Die bunte Oasenwelt bietet viele Möglichkeiten die Zeit abwechslungsreich zu gestalten. Das ist zu tun: Begrüßung und Aufnahme von Eltern, Vorbereitung und Durchführung von Bastelarbeiten und Kreativangeboten für Kinder, Gesprächsbereitschaft, Kochen und Backen, Pflege und Dekoration der Räumlichkeiten. Zeitumfang und Dauer: Regelmäßige Mitarbeit von 3 Stunden pro Woche Einsatzort: Pankow Wir bieten an: Fundierte Einarbeitung in die Tätigkeit, die Chance etwas Neues zu lernen, gemeinsame Mitarbeiteraktivitäten, Unfallversicherung im Rahmen der Mitarbeit.

Berliner Schlaganfall-Allianz e.V.: Schlaganfallhelfer Berliner Schlaganfall-Allianz e.V. c/o Centrum für Schlaganfallforschung Berlin (CSB) Charitéplatz 1, 10117 Berlin Ansprechpartner: Anne Katrin Pawelzik Telefon: 030 450560607, Mobil: 0175 045703989 E-Mail: anne-katrin.pawelzik@charite.de www.schlaganfallallianz.de

Stand 62

Gesundheit, Seelsorge Behinderung

Engagement für: Die BSA bildet Ehrenamtliche zu Schlaganfallhelfern aus, die im Anschluss Schlaganfallbetroffene in ihrer Häuslichkeit besuchen, mit ihnen Zeit verbringen und Hilfestellung im Alltag leisten. Das ist zu tun: Die Schlaganfallhelfer stehen den Betroffenen beratend zur Seite, verbringen Zeit mit ihm und geben darüberhinaus Orientierung zu verschiedenen Fragen rund um den Schlaganfall, auch bei Anträgen und Kommunikation mit Externen. Zeitumfang und Dauer: Neben der Schulung ist ein Einsatz von ca. 3-4 Stunden pro Woche angedacht Einsatzort: Berlinweit Wir bieten an: Umfangreiche Schulung rund um das Krankheitsbild Schlaganfall, Übernahme der Fahrtkosten, gelebte Anerkennungskultur sowie Teamsitzungen und Supervision. 38


Albert Schweitzer Stiftung - Wohnen und Betreuen

Stand 63

Albert Schweitzer Stiftung - Wohnen und Betreuen Bahnhofstraße 32, 13129 Berlin Ansprechpartner: Steffen Gester Telefon: 030 47477417 E-Mail: SteffenGester@ass-berlin.org www.ass-berlin.org

Gesundheit, Seelsorge Behinderung

Engagement für: Ältere Menschen mit Pflegebedarf oder erwachsene Menschen mit Beeinträchtigungen begleiten, mit Angeboten unterstützen oder sachbezogene Tätigkeiten ausüben. Das ist zu tun: Besuchen/begleiten (Gespräche, Spaziergänge, Café-/Theater-/Konzertbesuche, Ausflüge, Feste, Spiele, Chorproben); Kurse/Gruppen anbieten (vorlesen, singen, tanzen, kreativ sein, Gymnastik, Balancetraining); bei Theatergruppe, Parties oder Festen mithelfen; u. a. Zeitumfang und Dauer: Ca. 2 - 6 mal pro Monat für jeweils ca. 2 Stunden bzw. nach Absprache. Einsatzort: Pankow Wir bieten an: Versicherungsschutz, professionelle Einarbeitung/Begleitung, Fahrkostenerstattung, Essen und Getränke kostenlos/verbilligt, Engagementnachweis, Würdigungsfeiern, Weiterbildungen.

Repair Café und Gartengruppe suchen HelferInnen Psychosozialer Verbund (PSV) Treptow e.V. Kiefholzstr. 414, 12435 Berlin Ansprechpartner: Nicole Katschewitz Telefon: 030 53216201, Mobil: 0176 64810192 E-Mail: ehrenamt@psv-treptow.de www.psv-treptow.de

Stand 64

Gesundheit, Seelsorge Behinderung

Engagement für: Wir suchen HelferInnen, die Spaß am Reparieren kaputter Haushaltsgegenstände haben und aktiv etwas gegen die Wegwerfgesellschaft tun möchten. Unsere Gartengruppe freut sich auf Gartenbegeisterte, die gemeinsam mit KlientInnen und KollegInnen den Garten verschönern. Das ist zu tun: Mithilfe im Repair Café um kaputte Technik, Haushaltsgegenstände, Textilien, Fahrräder, Computer und andere Gegenstände wieder funktionsfähig zu machen - Mithilfe in der Gartengruppe beim Pflanzen, Mähen, Planen, Ernten... - Unterstützung anderer Gruppen. Zeitumfang und Dauer: Nach individueller Absprache Einsatzort: Alt-Treptow, Baumschulenweg Wir bieten an: Unfall- und Haftpflichtversicherung während der Tätigkeit, hauptamtliche AnsprechpartnerInnen - Teilnahme an internen Fortbildungen, Festen, Feiern und Ausflügen. 39


Internationaler Bund Berlin-Brandenburg gGmbH Freiwilligendienste Berlin, Internationaler Bund Berlin-Brandenburg gGmbH Jessnerstraße 7, 10247 Berlin Ansprechpartner: Daniela Nitschke Telefon: 030 230081223, Mobil: 0151 18529429 E-Mail: freiwilligendienste-berlin@internationaler-bund.de www.ib-freiwilligendienste.de

Stand 65

Bildung & Fortbildung

Engagement für: Freiwillige können sich im Rahmen eines FSJ oder BFD in sozialen Einrichtungen engagieren wie z.B. in Krankenhäusern, Kindertagesstätten, in der stat. Jugendhilfe, im Betreuten Wohnen f. seelisch Erkrankte, im Wohnheim f. Wohnungslose, in der Sprachschule, etc. Das ist zu tun: Freiwillige leisten Unterstützungsarbeiten z.B. im medizinischen, pflegerischen, pädagogischen oder sozialpädagogischen Bereich wie: Betreuung von Kindern, Jugendlichen, Patienten, Freizeitgestaltung, Organisations- u. Beratungstätigkeiten, Flüchtlingshilfe u.v.m. Zeitumfang und Dauer: i.d.R. 12 Monate im FSJ und BFD, aber mindestens 6 Monate in beiden Formaten Einsatzort: Berlinweit Wir bieten an: Vielfältige Einsatzstellen, monatl. Vergütung, Sozialversicherung, Urlaub, Seminartage inkl. Exkursionen die von den Freiwilligen aktiv mitgestaltet werden können, u.v.m.

Schwules Museum* Stand 66 Verein der Freundinnen und Freunde des Schwulen Museums in Berlin e.V. Lützowstraße 73, 10785 Berlin Ansprechpartner: Jan-Claus Müller / Tom Nehiba Telefon: 030 61202265 E-Mail: personal@schwulesmuseum.de www.schwulesmuseum.de

Kultur

Engagement für: Wechselnde Ausstellungen und Veranstaltungen, eine Bibliothek und ein umfassendes Archiv beschäftigen sich auf vielfältige Weise mit lesbischen, schwulen, trans*, bisexuellen und queeren Lebensgeschichten, Themen und Konzepten in Geschichte, Kunst und Kultur. Das ist zu tun: Aufsichts- / Café und Kassendienste in den Ausstellungen, Administrative Mithilfe im Museumsshop, Bibliotheksdienste, Mitarbeit im Archiv (Nachlässe erschliessen, Sammlungsbestände sichten), Unterstützung bei Veranstaltungen (Technik, Auf- und Abbau). Zeitumfang und Dauer: Ausstellungen: 4-6 Stunden; Bibliothek: 4 Stunden; auch nach Absprache Einsatzort: Lützowstraße 73 in Tiergarten-Mitte Wir bieten an: Ein freundliches und aufgeschlossenes Team, monatliche Teamtreffen, kostenlose Führungen, freier Eintritt, thematische Fortbildungen, Ausflüge.

40


Unionhilfswerk Freiwilligenmanagement Stand 67 Stiftung Unionhilfswerk Berlin Richard-Sorge-Straße 21 A, 10249 Berlin Ansprechpartner: Daniel Büchel und Gabriele Lang Telefon: 030 42265-887/-889 E-Mail: freiwillig@unionhilfswerk.de www.unionhilfswerk.de/engagement/

Gesundheit, Seelsorge Behinderung

Engagement für: Kinder+Jugendliche aus sozial benachteiligten Familien, Geflüchtete, Menschen mit geistiger u./o. psych. Behinderung, Menschen mit Demenz, alleinstehende Senioren mit eingeschränkter Mobilität, pflegebedürftige, schwerstkranke, sterbende Menschen. Das ist zu tun: Lesepaten, Deutschkurse-/konversation, Mentoring, Integrationspatenschaften, Begleitung, Freizeitaktivitäten, Mobilitätshilfe, Patientenverfügungsberatung, Behördenlotsen (Hilfe bei Integration in Ausbildung und Arbeit), redaktionelle Arbeit, Aktionen. Zeitumfang und Dauer: Punktuell, projektbezogen (6-12 Monate) oder regelmäßig 1x/Woche Einsatzort: Berlinweit (Schwerpunktbezirke: Reinickendorf, Lichtenberg, Friedrichshain-Kreuzberg, Neukölln, Treptow-Köpenick, Charlottenburg-Wilmersdorf) Wir bieten an: Persönliche Beratung, passgenaue Vermittlung, Ansprechpartner, Versicherungsschutz, Aufwandsentschädigung, Fortbildungen, Anerkennungskultur, Erfahrungsaustausch, Bescheinigungen.

Arbeitskreis Berlin der Kindernothilfe e.V. Kindernothilfe e.V., Duisburg Regensburger Str. 12a, 10777 Berlin Ansprechpartner: Horst Krapohl Telefon: 0162 2540252 E-Mail: berlin@kindernothilfe.net www.kindernothilfe.de

Stand 68

Internationales und Menschenrechte

Engagement für: Gemeinsam mit dem Team des Arbeitskreises die wesentlichen Themen der Kindernothilfe auf Straßenfesten, Märkten, Kulturveranstaltungen und in Schulen vermitteln: Unterstützung am Stand, Beschäftigung mit Kindern am Stand im Team. Das ist zu tun: Sich dort einbringen, wo man sich wohl fühlt, mit Interessenten am Stand sprechen, Spenden sammeln und Aktionen zusammen im Team entwickeln und umsetzen. Schauen, wo die eigenen Stärken sind und... machen. Zeitumfang und Dauer: Einsatz bei Kirchentag 2017 am Abend der Begegnung. Je nach individuellen Wünschen und Möglichkeiten Einsatzort: Überwiegend Stadtgebiet Berlin; erreichbar mit öffentlichen Verkehrsmitteln Wir bieten an: Versicherung, wenn man für oder mit dem Arbeitskreis unterwegs ist. Regionale/ nationale Ehrenamtlichen-Treffen. 41


Ehrenamtlich Aktiv in der Stephanus Stiftung Stand 69 Stephanus Stiftung Albertinenstr. 20, 13086 Berlin Ansprechpartner: Sebastian Grytzka Telefon: 0151 40664683 E-Mail: sebastian.grytzka@stephanus.org www.stephanus.org

Flucht & Migration

Engagement für: Freiwillige können sich in den vielzähligen Einrichtungen der Stephanus-Stiftung engagieren. Ob in der Hospiz-, Flüchtlings- oder Behindertenhilfe. Die Einsatzmöglichkeiten und Einsatzorte sind vielseitig. Das ist zu tun: Im Bereich Migration & Integration unterstützen unsere Ehrenamtlichen Geflüchtete und Migranten beim Erlernen der Sprache oder bilden Patenschaften, welche den Integrationsprozess voranbringen. Im Hospizdienst begeleiten sie Menschen in ihrer letzten Lebensphase. Zeitumfang und Dauer: Flexible Einsatzzeiten - immer nach Rücksprache Einsatzort: Berlinweit Wir bieten an: Weiterbildungs- und Lernangebote, themenspezifische Ehrenamtsveranstaltungen.

ZeitschenkerInnen gesucht Stand 70 House of Life e.V. Blücherstr. 26 b, 10961 Berlin Ansprechpartner: Nicole Katschewitz Gesundheit, Seelsorge Telefon: 030 30645594 Behinderung E-Mail: house-of-life@gmx.de https://house-of-life.net Engagement für: Wir suchen Ehrenamtliche (ZeitschenkerInnen), die unsere Angebote für die pflegebedürftigen BewohnerInnen (zwischen 20 und 55 Jahren) des House of Life unterstützen. Das ist zu tun: Unsere ZeitschenkerInnen suchen weitere Interessierte für: unser BewohnerInnenCafé Bohne am Samstag und Sonntag, die Öffnung des Computerraumes, Begleitung zu Veranstaltungen, Organisation und Planung von hausinternen Events und vielem mehr. Zeitumfang und Dauer: Nach individueller Absprache Einsatzort: Kreuzberg

42


Bürgerstiftung Berlin

Stand 71

Bürgerstiftung Berlin Schillerstraße 59, 10627 Berlin Ansprechpartner: Steffen Schröder Telefon: 030 83228113, Mobil: 0176 22 956 510 E-Mail: s.schroeder@buergerstiftung-berlin.de www.buergerstiftung-berlin.de

Familien & Kinder

Engagement für: Ehrenamtliche können sich in den verschieden Projekten der Bürgerstiftung Berlin aus den Bereichen Sprache, Naturwissenschaft, Umwelt und frühkindliche Bildung engagieren. Das ist zu tun: Patenschaften im Bereich Lesen und Sprachförderung, Umwelt, Naturwissenschaften, Hausaufgabenbetreuung und Integration. Zeitumfang und Dauer: ca. einmal pro Woche zwei Stunden Einsatzort: Berlinweit Wir bieten an: Weiterbildungen, Austauschveranstaltungen mit anderen Ehrenamtlichen, Dankesveranstaltungen.

Förderverein Gemeinschaftshaus Morus 14 Förderverein Gemeinschaftshaus Morus 14 Werbellinstr. 41, 12053 Berlin Ansprechpartner: Gilles Duhem, Marianne Johannsen Telefon: 030 68086110, Mobil: 0172 9050273 E-Mail: info@morus14.de www.morus14.de

Stand 72

Bildung & Fortbildung

Engagement für: Im „Netzwerk“ bekommen derzeit mehr als 110 Kinder unbefristet ehrenamtliche Mentoren an ihre Seite. Es geht darum, den Teufelskreis aus mangelnder Bildung, Arbeitslosigkeit sowie Abhängigkeit von Sozialleistungen nicht entstehen zu lassen. Das ist zu tun: Mentoring für Kinder und Jugendliche aus dem Rollbergviertel: z.B. Hilfe bei schulischen Aufgaben, Ausflüge, Kontakt zu Schule u. Eltern. Ziel ist es, den Kindern eine „Tür zu Deutschland“ zu öffnen, d.h. Chancen und Perspektiven aufzuzeigen. Zeitumfang und Dauer: 1,5 Std. wöchentlich oder öfter (nach Wunsch) Einsatzort: Neukölln (Rollbergviertel) Wir bieten an: Spezielle Hilfsangebote bei Rechenschwäche, regelmäßiger Erfahrungsaustausch.

43


bärenstark ins Leben mit ehrenamtlichen Familienpaten Sozialdienst katholischer Frauen e.V. Berlin - Offene Sozialarbeit - Frühe Hilfen Schönhauser Strasse 41, 13158 Berlin Ansprechpartner: Birte Coldewey Telefon: 030 477532760, Mobil: 0151 14648752 E-Mail: coldewey@skf-berlin.de http://skf-berlin.de/ich-moechte-helfen/ehrenamt/

Stand 73

Familien & Kinder Katastrophen & Hilfen

Engagement für: Unterstützung junger Familien mit Kindern in den ersten 3 Lebensjahren im turbulenten Alltag Das ist zu tun: Als Familienpate junge Familien und deren Kinder regelmäßig unterstützen. Zeit zu Hause mit der Familie verbringen und gemeinsam Freizeitaktivitäten mit den Kindern unternehmen, zuhören und Mut machen. Zeitumfang und Dauer: Je nach Möglichkeit des Ehrenamtlichen 3-4 Std wöchentlich - bis zu 2 Jahre in einer Familie Einsatzort: Pankow, Neukölln, Tempelhof-Schöneberg, Mitte Wir bieten an: Fachliche Begleitung, sowie Fortbildung und Qualifizierung. Bescheinigung über ehrenamtliche Tätigkeit. Versicherungsschutz und Fahrtkostenerstattung.

wellcome Berlin

Stand 74

Stützrad gGmbH Liselotte-Herrmann-Str. 33, 10407 Berlin Ansprechpartner: Katja Brendel Telefon: 030 29493583, Mobil: 0163 3397203 E-Mail: berlin@wellcome-online.de www.wellcome-online.de

Familien & Seelsorge Kinder Gesundheit, Behinderung

Engagement für: wellcome ist Hilfe von Anfang an: Familien, die sich im 1. Lebensjahr eines Kindes Unterstützung wünschen, wenden sich an wellcome. Ehrenamtliche besuchen die Familien zu Hause und helfen individuell und alltagspraktisch, die neue Lebenssituation mit Baby zu meistern. Das ist zu tun: wellcome ist praktische Nachbarschaftshilfe. Ehrenamtliche fahren z.B. das Baby spazieren, während die Mutter sich ausruht, begleiten die Zwillingsmutter zum Kinderarzt od. kümmern sich um Geschwister. Sie sind da und hören zu. Die Aufgaben werden individuell vereinbart. Zeitumfang und Dauer: Wird individuell vereinbart; 1-2mal pro Woche je 2-3 Std. über durchschnittl. 3-5 Mon. Einsatzort: Berlinweit Wir bieten an: wellcome bietet verlässliche Ansprechpartner, regelmäßige Austauschtreffen und Fortbildungsangebote. Versicherungsschutz und Erstattung von Fahrtkosten sind gewährleistet. 44


Diakonie Hospiz Berlin Lichtenberg Stand 75 Bethel, Diakonie Herzbergstr. 79, 10365 berlin Ansprechpartner: Kristina Kraeusel Gesundheit, Seelsorge Telefon: 030 54725713, Mobil: 0175 2461868 Behinderung E-Mail: k.kraeusel@keh-berlin.de www.hospiz-lichtenberg.de Engagement für: Hospizhelfer*innen für das Diakonie-Hospiz Lichtenberg gesucht, die sich ehrenamtlich in der Sterbebegleitung engagieren und Menschen auf ihrem letzten Stück des Weges begleiten möchten. Interessierten bieten wir einen umfassenden Vorbereitungskurs sowie Supervision. Das ist zu tun: Die Freiwilligen besuchen und begleiten sterbenskranke Menschen im stationären Hospiz, in Krankenhäusern, Pflegeheimen und Zuhause in der vertrauten Umgebung. Dazu gehören: einfach da ist, einem zuhört, mit einem redet, spazieren oder vorlesen. Zeitumfang und Dauer: Individuell Einsatzort: Lichtenberg Wir bieten an: Einführungskurs, Supervision, Fallbesprechungen, Anleitung durch Fachkräfte, Erstattung entstandener Kosten, Fortbildung/Qualifizierungsangebote, Haftpflicht, Unfallversicherung.

BIQ gGmbH (Freiwilligendienste) Stand 76 BIQ gGmbH Berlin Storkower Str.99 A, 10407 Berlin Ansprechpartner: Sonja Misch Telefon: 030 20229540, Mobil: 0178 8105868 E-Mail: s.misch@biqberlin.de

Gesundheit, Seelsorge Behinderung

Engagement für: FSJ und BFD - Freiwilliges Soziale Jahr und Bundesfreiwilligendienst über BIQ gGmbH: Einsatzfelder: Kinder- und Jugendeinrichtungen, Krankenhäuser, Behinderten - und Senioreneinrichtungen. Das ist zu tun: Erzieherisch-pädagogische, pflegerische, betreuende und hauswirtschaftliche Tätigkeiten werden im Rahmen des FSJ und BFD geleistet. Zeitumfang und Dauer: FSJ: Vollzeit, BFD: Vollzeit oder Teilzeit (ab 27 J.) Einsatzort: Berlinweit sowie im Umland. Wir bieten an: Im FSJ und BFD werden begleitende Seminare angeboten - bei 12 Monaten 25 Bildungstage übers Jahr verteilt.

45


die reha e.v. Soziale Dienste mit Kontur die reha e.v. Soziale Dienste mit Kontur Weydemeyerstraße 2/2a, 10178 Berlin Ansprechpartner: Henrik Woldt Telefon: 030 29341318 E-Mail: henrik.woldt@diereha.de www.diereha.de/ehrenamt.html

Stand 77

Gesundheit, Seelsorge Behinderung

Engagement für: Mit unseren Angeboten unterstützen wir Menschen mit geistiger Behinderung/ Lernschwierigkeiten oder einer seelischen Beeinträchtigung. Also ganz normale Menschen, mit Eigenheiten, Ecken und Kanten. Das ist zu tun: Ob Sportangebote, Literaturkurse, Gartengestaltung, Begleitung, Spiele, Gespräche, Kochen und Backen oder Musizieren - bei uns können Sie Ihren Hobbys und Interessen gemeinsam mit anderen nachgehen - vielleicht haben Sie ja auch eine eigene Idee? Zeitumfang und Dauer: Individuell, stundenweise, nach Absprache Einsatzort: Mitte, Pankow, Marzahn-Hellersdorf, Lichtenberg, Friedrichshain-Kreuzberg sowie in Strausberg und Rüdersdorf (MOL) Wir bieten an: Versicherung, Fahrkosten, Kostenübernahme für Führungszeugnis.

INKLUSIVEs & multiKULTURelles (Familien)leben! (IMKL) InterAktiv e.V. Wilhelmshavener Str. 32, 10551 Berlin Ansprechpartner: Yasmina Ouakidi Telefon: 030 49088494, Mobil: 0176 47612198 E-Mail: y.ouakidi@interaktiv-berlin.de www.interaktiv-berlin.de

Stand 78

Familien & Kinder

Engagement für: Freizeitpatenschaft mit Ziel kult. Bildung f. Geschwister v. beeinträchtigten Kindern bzw. aus Familien, wo Elternteil erkrankt/beeinträchtigt ist; Hilfe bei Durchführung inklusiver Kultur.Workshops für Familien mit/ohne Migrationshintergrund; Begleitung der Geschwister. Das ist zu tun: kulturelle Bildung der Geschwister fördern zur Stärkung ihrer Persönlichkeit, Entwicklung, Begleitung der Geschwister zu Kulturausflügen, Unterstützung bei Vorbereitung/Durchführung & Betreuung anderer IMKL-Veranstaltungs-, Workshop- und Angebotsreihen (für Familien). Zeitumfang und Dauer: Variabel; min. 14tägig mit ca. 4h Einsatz, vor allem am WE; Ferien, Nachmittag/früher Abend Einsatzort: Berlinweit Wir bieten an: Anleitung zu Themen kultureller Bildung, Bereitstellung Methodenpool mit inhaltl./ method. Gestaltung kult. bildender Aktivitäten, Zeugnis; Ehrenamtspauschale, Versicherungsschutz. 46


Freie Hilfe Berlin e.V. Stand 79 Freie Hilfe Berlin e.V. Brunnenstraße 28, 10119 Berlin Ansprechpartner: Ana Sofia Romero Jung bis Alt Telefon: 030 44362434, Mobil: 0162 6810026 E-Mail: a.romero@freiehilfe.de www.freiehilfe.de Engagement für: Inhaftierte Männer, Frauen und Jugendliche. Das ist zu tun: Wir suchen engagierte Bürger/-innen, die daran interessiert sind einen Inhaftierten ca. alle 2 Wochen im Vollzug zu besuchen. Zeitumfang und Dauer: Flexibel, aber kontinuierlich und von längerer Dauer Einsatzort: In den geschlossenen JVAn in Berlin Wir bieten an: Unfallversicherung und eine geringe Aufwandsentschädigung.

TEO - Tage ethischer Orientierung BDKJ Berlin Waldemarstraße 8a, 10999 Berlin Ansprechpartner: Julia Mungenast Telefon: 030 75690341, Mobil: 0173 2452127 E-Mail: info@teoinberlin.de http://teoinberlin.de

Stand 80

Familien & Kinder

Engagement für: TEO möchte Möglichkeiten des Nachdenkens schaffen; helfen, eigene Standpunkte zu finden und die Fähigkeit entwickeln, Probleme aus verschiedenen Perspektiven zu betrachten. Ein gutes Schul- und Klassenklima profitiert von selbstbewussten Individuen. Das ist zu tun: TEAMER*INNEN MELDET EUCH! Wir suchen wieder Teamer*innen für TEO take off – Tage ethischer Orientierung. Hast Du Lust mit Jugendlichen aus der 7. und 8. Klasse zu arbeiten, Workshops über spannende Themen wie Familie, Angst und Zukunft zu gestalten? Dann melde dich JETZT. Zeitumfang und Dauer: 4 Tage Veranstaltung viermal im Jahr, davor 3 Tage Trainingsseminar Einsatzort: Berlinweit Wir bieten an: Fahrtkosten, Kost und Logis sind kostenlos, zertifizierter Nachweis der Teilnahme, Praktikumsanrechnung möglich, Fortbildung zur Prävention sexualisierter Gewalt. 47


Humanistischer Verband Berlin-Brandenburg - Freiwilligenkoordination Humanistischer Verband Berlin-Brandenburg e.V. Wallstraße 61-65, 10179 Berlin Telefon: 030 613904286 E-Mail: freiwilligenkoordination@hvd-bb.de www.hvd-bb.de/ehrenamt

Stand 81

Jung bis Alt

Engagement für: Kinder und Jugendliche, Familien, Nachbarschaft, Flüchtlinge, Menschen mit Demenz/eingeschränkter Mobilität, Schwerkranke und Sterbende. Das ist zu tun: Bei uns gibt es vielfältige Einsatzmöglichkeiten, z.B. Patenschaften für Flüchtlinge, Begleitung von Ferienfahrten, Hospizarbeit, Betreuung und/oder Freizeitaktivitäten mit Seniore_innen, Computerkurse, kulturelle Angebote, Nachbarschaftshilfe, telefonische Beratung. Zeitumfang und Dauer: Von Tageseinsätzen bis zu langfristigem Engagement ist alles möglich... Einsatzort: Berlinweit Wir bieten an: Beratung zu Engagementmöglichkeiten, Einarbeitung und Begleitung, Fortbildung, Supervision, Teambesprechungen, Anerkennungskultur, Versicherung, Aufwandpauschale.

Afrika Medien Zentrum/ Kenako Festival

Afrika Medien Zentrum e.V. Großkopfstr.6, 13403 Berlin Ansprechpartner: Ronja Sommerfeld Telefon: 030 97895536 E-Mail: info@afrika-medien-zentrum.de www.kenako-festival.de

Stand 82

Internationales und Menschenrechte

Engagement für: Unser größtes Projekt ist das KENAKO Afrika Festival auf dem Berliner Alexanderplatz, bei dem jedes Jahr bis zu 70 Freiwillige mitmachen. Der nächste Termin ist vom 8. bis 18. Juni 2017. Hier suchen wir Helfer_innen in allen Bereichen. Das ist zu tun: Beim KENAKO Festival kannst Du bei der Künstler- oder Referentenbetreuung mitwirken, das Kinderprogramm mitgestalten bei Mitmachaktionen (zum Beispiel ein Quiz auf der Bühne, kleine Umfragen etc.), beim Auf- und Abbau oder der Öffentlichkeitsarbeit helfen. Zeitumfang und Dauer: mindestens 2x5 Stunden im Zeitrum 07.-19.06.2017 Einsatzort: Alexanderplatz, Berlin-Mitte Wir bieten an: Kostenfreie Verpflegung während des Festivals, ein Teilnahmezertifikat, Vorbereitungstreffen, viel Spaß und Möglichkeiten, Neues zu lernen und spannende Menschen kennenzulernen! 48


Bildungsstätte JACK für Migrantinnen und Flüchtlinge JACK Berlin Kranoldstraße 22, 12051 Berlin Ansprechpartner: Daniela Dachrodt Telefon: 030 91566720, Mobil: 0152 24653311 E-Mail: info@jack-berlin.org www.jack-berlin.org

Stand 83

Familien & Kinder

Engagement für: Kinderbetreuung- Die Bildungsstätte JACK in Neukölln bietet geflüchteten Frauen und Frauen mit unsicherem Aufenthaltsstatus Deutschkurse und andere Bildungsangebote. Parallel zu den Kursen wird Kinderbetreuung angeboten, die von Ehrenamtlichen getragen wird. Das ist zu tun: Gesucht werden kinderliebe Ehrenamtliche, die die Kinder der Schülerinnen während der Unterrichtszeiten betreuen. Dafür haben wir einen Kinderraum eingerichtet. Der Großteil der Kinder ist zwischen 6 Monaten und 2 Jahren alt. Zeitumfang und Dauer: Ein- oder zweimal wöchentlich à 3 bis 4 Stunden. Einsatzort: Neukölln Wir bieten an: Wir bieten regelmäßig Schulungen und Workshops an, z.B. zur Prävention gegen sexuelle Gewalt in Institutionen, zur Traumaforschung, Erste Hilfe.

Nachbarschaftszentrum Suppenküche Lichtenrade e.V. Nachbarschaftszentrum Suppenküche Lichtenrade e.V. Bornhagenweg 52, 12309 Berlin Ansprechpartner: Frau Alex Benkel-Abeling Telefon: 0163 8850705 E-Mail: info@suppenkueche-lichtenrade.de www.suppenkueche-lichtenrade.de

Stand 84

Jung bis Alt

Engagement für: Wir haben eine Suppenküche, machen zugewandte Resozialisierung von Jungen/ Erwachsenen u. Präventionsarbeit mit Jugendlichen. Von Hausaufgabenhilfe, Koch-AG und Selbstverteidigung von Kindern über Individuelles Bewerbungstraining bis zu Kulturabenden bauen wir Brücken. Das ist zu tun: Alles um die Küche, die Abholung der Lebensmittel, der Organisation und Öffenlichkeitsarbeit, Unterstützung im Büro, Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Resozialisierung sowie Kochkurse und Veranstaltungen. Auch unsere 2 Autos und Räumlichkeiten suchen einen Pfleger. Zeitumfang und Dauer: Nach Absprache Einsatzort: Hauptsächlich Lichtenrade, bei Veranstaltungen auch berlinweit Wir bieten an: Unfall- und Haftpflichtversicherung, Weiterbildungen, Monatlicher Austausch, Auslagenerstattung, Einarbeitung, Ausbau der persönlichen Fähigkeiten sowie Integration. 49


Landesseniorenbeirat Berlin Stand 85 Landesseniorenbeirat Berlin Parochialstraße 3, 10179 Berlin Ansprechpartner: Regina Saeger Weltanschauung , Telefon: 030 32664126 und Historie E-Mail: info@landesseniorenbeirat-berlin.de www.landesseniorenbeirat-berlin.de Engagement für: Der Landesseniorenbeirat Berlin berät das Abgeordnetenhaus von Berlin und den Senat von Berlin in seniorenpolitisch wichtigen Fragen. Die Mitglieder tagen regelmäßig. Gäste sind bei den sechs Arbeitsberatungen im Jahr willkommen. Das ist zu tun: Nehmen Sie darüber hinaus teil am Gerontologischen Salon und an den Fachtagungen des LSBB, dessen Mitglieder sich ehrenamtlich für ältere Menschen auf der Grundlage des Berliner Seniorenmitwirkungsgesetzes engagieren. Zeitumfang und Dauer: Termine im Internet Einsatzort: Berlinweit Wir bieten an: Informationen zum Berliner Seniorenmitwirkungsgesetz und Themen, die Senior*innen im Alltag besonders herausfordern.

Seniorennetzwerk VITA e.V. Berlin Stand 86 Verein für Integrative Therapeutische Angebote VITA e.V. Berlin Heerstr. 12 - 14, 14052 Berlin Ansprechpartner: Dietrich Schippel Telefon: 030 45475421, Mobil: 0173 9636569 E-Mail: schippel@vita-ev.de www.vita-ev.de

Gesundheit, Seelsorge Behinderung

Engagement für: VITA e.V. Berlin betreut in seinem Kerngeschäft Senioren die psychisch krank sind und/oder an Demenz leiden. In zwei Einrichtungen betreuen wir wohnungslose Frauen mit Kindern. Außerdem betreiben wir eine Unterkunft für Asylbewerber. Das ist zu tun: Hilfe bei Behördengängen, Begleitung bei Einkäufen, Vorbereitung von Aktivitäten, Biographiearbeit, Begleitung bei kleinen Ausflügen, Sortieren von Büchern, Hilfe bei der Röstung von Kaffee. Zeitumfang und Dauer: Nach Absprache, aber regelmäßig Einsatzort: Charlottenburg-Wilmersdorf, Treptow-Köpenick, Friedrichshain-Kreuzberg, Neukölln, Pankow. Wir bieten an: Einarbeitung, Probezeit, Fortbildung, Versicherungsschutz, Teilnahme an Projektbesprechungen. 50


UNICEF Arbeitsgruppe Berlin Stand 87 Deutsches Komitee für UNICEF e.V. Marienstraße 19/20, 10117 Berlin Ansprechpartner: Gunda-Alexandra Detmers Internationales und Telefon: 030 3217088 Menschenrechte E-Mail: info@berlin.unicef.de www.berlin.unicef.de Engagement für: Das Wohlergehen von Kindern in rund 150 Ländern, insb. für die weltweite Verwirklichung der Kinderrechte laut UN-Kinderrechtskonvention. Wir freuen uns über Ehrenamtliche, die uns bei vielfältigen Aufgaben in der Öffentlichkeitsarbeit unterstützen. Das ist zu tun: Die UNICEF AG Berlin macht auf Kinderrechte aufmerksam und unterstützt mit Informationsveranstaltungen, Aktionen & Spendensammlungen laufende UNICEF Projekte. Der Einsatz ist sowohl in den Stadtteilgruppen als auch in verschiedenen Teams (Event, Presse, Schule) möglich. Zeitumfang und Dauer: Nach Absprache Einsatzort: Berlinweit Wir bieten an: Ein engagiertes Team, Vielzahl an Informationsmaterialien, abwechslungsreiche Aktionen mit Kindern und Erwachsenen, Einführungsworkshop, Haftpflicht- & Unfallversicherung.

Oxfam Deutschland Shops gGmbH Stand 88 Oxfam Deutschland Shops gGmbH Am Köllnischen Park 1, 10179 Berlin Ansprechpartner: Mirco Wicker Internationales und Telefon: 030 453069225, Mobil: 0177 5497879 Menschenrechte E-Mail: mwicker@oxfam.de https://shops.oxfam.de Engagement für: In unseren Oxfam Shops engagieren sich Ehrenamtliche für eine gerechte Welt ohne Armut, indem sie gespendete Kleidung, Bücher und Haushaltswaren verkaufen und damit die weltweite Nothilfe- und Entwicklungsarbeit unseres Vereins unterstützen. Das ist zu tun: Unsere Ehrenamtlichen sortieren hauptsächlich Spenden, preisen diese aus und bereiten sie für den Verkauf vor. Darüber hinaus arbeiten sie zeitweise an der Kasse und im Kundenservice. Zeitumfang und Dauer: Regelmäßig 5 Stunden pro Woche Einsatzort: Wilmersdorf, Charlottenburg, Prenzlauer Berg, Spandau, Schöneberg Wir bieten an: Fahrtkostenerstattung, Unfall- und Haftpflichtversicherung, Schulungen, Fortbildungen, Training.

51


Bundesanstalt Technisches Hilfswerk, Geschäftsstelle Berlin Bundesanstalt Technisches Hilfswerk Soorstr. 84, 14050 Berlin Ansprechpartner: Ralf Püschner Telefon: 030 206246217, Mobil: 0176 31260706 E-Mail: ralf.pueschner@thw.de www.thw.de

Stand 89

Katastrophen & Hilfen

Engagement für: Im THW können sich technisch Interessierte ab 6 bis 60+ Jahren als Junghelfer(innen) / Helfer(innen) engagieren. Als Helfer(innen) schützt und rettet man in Einsätzen im In- und Ausland Leben und Sachwerte. Das ist zu tun: Das THW ist für alle, die sich ehrenamtlich engagieren wollen, offen. Es gibt eine Vielfalt von Tätigkeiten im THW. Wir heißen ebenfalls Migranten als zukünftige Helfer(innen) im THW willkommen. Zeitumfang und Dauer: Einmal wöchentlich ca. 4 Stunden, evtl. einige Samstage Einsatzort: Das THW hat bundesweit 668 Ortsverbände. In Berlin gibt es in jedem Stadtbezirk einen Ortsverband. Wir bieten an: Interessierte werden im THW ausgebildet und erhalten Ausrüstung und Ausstattung kostenlos. Darüber hinaus sind Fachausbildungen möglich.

Arbeiterwohlfahrt Berlin Kreisverband Südwest e.V. Stand 90 Arbeiterwohlfahrt Landesverband e.V. Osdorfer Str. 121, 12207 Berlin Ansprechpartner: Frau Kronheim/Frau Keck Jung bis Alt Telefon: 030 713870-90/-50 E-Mail: steglitz@awo-suedwest.de www.awo-suedwest.de Engagement für: Betreuung von Senioren. Das ist zu tun: Unterstützung beim Mittagstisch und bei den Kaffee- und Spiele-Nachmittagen, Betreuung in der Kleiderkammer, in den Trödelstuben und beim Bücherbasar, Betreutes Einzelwohnen und Wohngemeinschaften für Menschen mit geistiger Behinderung. Zeitumfang und Dauer: Nach Vereinbarung Einsatzort: Steglitz-Zehlendorf, Tempelhof-Schöneberg Wir bieten an: Allgemeiner Erfahrungsaustausch, kollektive Haftpflichtversicherung und kleine Aufwandsentschädigung.

52


AWO ExChange - Mentoring-Projekt für Geflüchtete AWO Berlin Kreisverband Südost e.V. Erkstraße 1, 12043 Berlin Ansprechpartner: Tilo Kretschmer, Olivia Reber, Sabrina Müller Telefon: 030 284726310, Mobil: 0152 09092453 E-Mail: exchange@awo-suedost.de www.awo-suedost.de

Stand 91

Jung bis Alt

Engagement für: Geflüchtete. Im Rahmen des Bundesprogramms „Menschen stärken Menschen“ realisiert die AWO in Berlin ein Mentoringprojekt. Als Mentor_in können Sie geflüchtete Einzelpersonen oder auch Familien beim Ankommen in Berlin unterstützen und so deren Integration fördern. AWO-ExChange, begleitet Sie dabei regelmäßig in Form von Fortbildungen und Gesprächs-/Reflexionsrunden. So wird Ihr Engagement zu einer wertvollen und gewinnbringenden Erfahrung für alle Beteiligten. Das ist zu tun: Individuelle 1:1 - Begleitungen in Mentoringprojekten, vieles ist möglich. Zeitumfang und Dauer: Flexibel, jeweils angepaßt an Engagementfeld und Aufgabe Einsatzort: Berlinweit Wir bieten an: Begleitung durch Ansprechpartner_innen, Haftpflicht- und Unfallversicherung, Fortbildungen, Erfahrungsaustausche, bei Bedürftigkeit Fahrtkostenzuschüsse, Engagementbescheinigungen.

Engagiert im SPORT - Landessportbund Berlin Landessportbund Berlin Jesse-Owens-Allee 2, 14053 Berlin Ansprechpartner: Franziska Berger, Julia Borries Telefon: 030 30002303 E-Mail: f.berger@lsb-berlin.de www.lsb-berlin.de

Stand 92

Engagement für: Engagiert werden kann sich im Kinder-und Jugendsport bis hin zum Sport für Ältere und für SportlerInnen mit und ohne Behinderung aller Altersklassen. Das ist zu tun: Unterstützung bei sportlichen Veranstaltungen als HelferIn, Betätigung als ÜbungsleiterIn für Sportgruppen verschiedener Zielgruppen, Vereins-/Verbandsarbeit in der Verwaltung und im Vorstand. Bringen Sie sich ein und unterstützen Sie Ihren Sportverein in Ihrem Kiez. Zeitumfang und Dauer: Individuelle Absprache mit dem jeweiligen Verein/Verband Einsatzort: Berlinweit Wir bieten an: Fort- und Ausbildungen im sportlichen Kontext, Aufwandsentschädigungen, Versicherung, Miterleben von besonderen Veranstaltungen wo nicht jeder hinkommt (z.B. beim Bundespräsidenten).

53


Sozialverband VdK Berlin-Brandenburg e.V. Sozialverband VdK Berlin-Brandenburg e.V. Linienstraße 131, 10115 Berlin Ansprechpartner: Dagmar Wehle Telefon: 030 864910830 E-Mail: dagmar.wehle@vdk.de www.vdk.de/berlin-brandenburg

Stand 93

Gesundheit, Seelsorge Behinderung

Engagement für: Für die Verbesserung der Lebensbedingungen aller sozial benachteiligten Menschen. Niemand darf auf Grund des Alters, seiner Behinderung oder seiner Herkunft benachteiligt werden. Das ist zu tun: Besuchen, begleiten, betreuen - individuelle Hilfe vor Ort; Ausflüge, Treffen - unser Verbandsleben mitgestalten, ehrenamtliche Unterstützung unserer Projekte. Zeitumfang und Dauer: 2-15 Stunden/wöchentlich; Zeiteinteilung frei Einsatzort: Berlinweit Wir bieten an: Versicherungsschutz im Rahmen der Tätigkeit, monatliche Aufwandspauschale, Einführung und Unterstützung, Erfahrungsaustausch im Team, Schulungen.

Rheuma-Liga Berlin e.V. Stand 94 Rheuma-Liga Berlin e.V. Mariendorfer Damm 161a, 12107 Berlin Ansprechpartner: Bertram Wittig Gesundheit, Seelsorge Telefon: 030 322902951 oder 030 322902950 Behinderung E-Mail: wittig@rheuma-liga-berlin.de http://rheuma-liga-berlin.de Engagement für: Die Rheuma-Liga Berlin versteht sich als Selbsthilfeorganisation. Als Ehrenamtlicher können Sie in zahlreichen Einsatzgebieten für rheumakranke Menschen tätig werden. Entsprechend Ihrer Fähigkeiten und Kräfte ist Ihr Engagement bei uns willkommen. Das ist zu tun: Wir suchen Engagierte für den Besuchsdienst und für die niedrigschwellige Beratung über die Angebote der Rheuma Liga. Es werden auch Persönlichkeiten zur Neugründung und Anleitung von Freizeitgruppen gesucht. Ob Wandern, Tanzen o. Kreatives, ihr Talent ist bei uns richtig. Zeitumfang und Dauer: Wöchentlich, monatlich oder nach Absprache Einsatzort: Berlinweit Wir bieten an: Fachliche Begleitung, Weiterbildungsveranstaltungen, Einbindung in Strukturen der Rheuma Liga, Aufwandsentschädigung und Fahrtkostenerstattung.

54


Enkel Dich fit!-Großelterndienst Stand 95 Berliner Frauenbund 1945 e.V. Warschauer Str. 58a, 10243 Berlin Ansprechpartner: Helga Krull Familien & Kinder Telefon: 030 2920322 oder 2134415 E-Mail: grosselterndienst@t-online.de www.grosselterndienst.de Engagement für: Der Großelterndienst vermittelt Wunschgroßeltern an Kinder alleinerziehender Eltern. Wunschgroßeltern entlasten die Eltern und erleben dabei das Gefühl gebraucht zu werden. Gesucht werden aktive Ältere im Alter zwischen 50 und 70 Jahren. Das ist zu tun: Wunschgroßeltern schenken Kindern ihre Zeit, indem sie mit ihnen z.B. spielen, lesen, basteln, Ausflüge machen usw. Die Kinder sind zwischen 0 und 10 Jahre alt. Zeitumfang und Dauer: 1-2mal wöchentlich 2 - 4 Stunden, max. 20 Stunden im Monat, langfristig Einsatzort: Berlinweit Wir bieten an: Monatliche Veranstaltungen, Wunschgroßeltern-Frühstück, Gesprächskreis, Weiterbildungen, Ausflüge.

Evangelisches Johannesstift Stand 96 Evangelisches Johannesstift Schönwalder Allee 26, 13587 Berlin Ansprechpartner: Julia Heckhausen Jung bis Alt Telefon: 030 33609173 E-Mail: julia.heckhausen@evangelisches-johannesstift.de www.evangelisches-johannesstift.de/spenden-und-helfen/ehrenamt-freiwilliges-engagement Engagement für: Kinder und Jugendliche in Kitas, Schulen, Hort, Familienzentren und Wohngruppen; Besuchsdienste für ältere Menschen Zuhause, in Einrichtungen und Hospizen; Alltagsassistenz für Menschen mit Beeinträchtigungen und Behinderungen, Garten- und Rollstuhlpflege u.v.m. Das ist zu tun: Wir freuen uns, wenn Sie sich mit Ihren ganz persönlichen Fähigkeiten in Ihr Ehrenamt einbringen. Zuhören, Sprache vermitteln, Singen, Musizieren, Vorlesen, Tanzen, Spielen, Kochen, Bus fahren, reparieren, basteln, ein Teil eines Sporttandems sein, spazieren gehen... Zeitumfang und Dauer: Je nach Einsatz sehr unterschiedlich; Kurz- und Langzeitengagements Einsatzort: Spandau, Neukölln, Kreuzberg, Friedrichshain, Wedding, Reinickendorf; In Brandenburg: Hohen-Neuendorf, Oranienburg u.a. Wir bieten an: Einführungsseminar, Fortbildungen, Versicherungen, Ermäßigungen, kostenloser Hallenschwimmbadbesuch auf dem SW26 Gelände, Tag der Ehrenamtlichen, Mitarbeiterparty. 55


Deutsches Rotes Kreuz Kreisverband Berlin Schöneberg-Wilmersdorf e.V. DRK Kreisverband Berlin Schöneberg-Wilmersdorf e.V. Kranzer Straße 6 - 7, 14199 Berlin Ansprechpartner: Michaela Koegel Telefon: 030 688319860, Mobil: 0176 21047993 E-Mail: info@drk-wilmersdorf.de www.drk-schoeneberg.de/startseite.html

Stand 97

Katastrophen & Hilfen

Engagement für: Aktivitäten bieten wir in den Bereitschaften, im Blutspendedienst, im Bereich Wohlfahrt und Soziales, im Jugendrotkreuz, der Wasserwacht, Breitenausbildung, Kleiderkammer und Flüchtlingshilfe. Das ist zu tun: Einsätze im Katastrophenschutz, Schwimmausbildung, Seniorenbegleitung, Kinderund Jugendarbeit, Wasserrettungsdienst, Sanitätsdienste bei großen Veranstaltungen, Flüchtlingsbetreuung, Kleiderausgabe, Erste-Hilfe Ausbildung, Websitenpflege. Zeitumfang und Dauer: Flexibel und nach persönlichen Engagement. Einsatzort: Der Einsatz erfolgt überwiegend in den Bereichen unseres Kreisgebietes und umfasst die Teilbezirke Schöneberg und Wilmersdorf. Einsätze sind aber auch überregional möglich. Wir bieten an: Aus- und Weiterbildungen, Versicherungsschutz, Aufwandsentschädigung und Fahrtkostenerstattung. Alle Tätigkeiten werden durch erfahrene Engagierte angeleitet und unterstützt.

COMES-Freiwillig Stand 98 COMES e.V. Konrad-Wolf-Straße 13, 13055 Berlin Ansprechpartner: Jan Ulrich Wolff Gesundheit, Seelsorge Telefon: 030 97604692 oder 030 8560660 Behinderung E-Mail: freiwillig@comes-berlin.de www.comes-berlin.de Engagement für: Menschen mit psychosozialem Unterstützungsbedarf, die in einer Wohngemeinschaft oder in einer selbst angemieteten Wohnung leben und für Eltern, Kinder und Familien in schwierigen Lebensphasen. Das ist zu tun: COMES ist das lateinische Wort für Begleiter bzw. Begleiterin. Für jedes Interesse, das Sie mitbringen und jede Fähigkeit, die Sie einbringen wollen, gibt es bei den von uns begleiteten Menschen jemanden, der sich darüber freut. Zeitumfang und Dauer: Entscheiden Sie selbst -ob regelmäßig oder gelegentlich- nach Ihren Vorstellungen. Einsatzort: Lichtenberg, Marzahn-Hellersdorf, Pankow Wir bieten an: Feste Ansprechpartner, Einarbeitung, Erfahrungsaustausch, Versicherung, Tätigkeitsnachweis, Aufwandsentschädigung. 56


Ev. Krankenhaus-Besuchsdienst Stand 99 Ev. Krankenhaus- und Altenhilfe e.V. Augustenburger Platz 1, 13353 Berlin Ansprechpartner: Brigitta Clausen Gesundheit, Seelsorge Telefon: 030 450577148 Behinderung E-Mail: jbclausen@t-online.de www.freiwillige-managen.de Engagement für: Grüne Damen und Herren - sie tragen grüne Kittel. Das ist zu tun: Sie besuchen Patienten im Krankenhaus. Sie führen in erster Linie Gespräche, lesen vor, begleiten bei Spaziergängen und erledigen kleine Besorgungen. Zeitumfang und Dauer: Ein- oder zweimal pro Woche für 3-4 Stunden. Einsatzort: Charite Campus Virchow-Klinikum Wir bieten an: Unfall- und Haftpflichtversicherung, Fahrtkostenerstattung, Hospitationen, Einführungskurs, Fortbildung, monatliche Gruppentreffen

Freunde alter Menschen e.V Stand 100 Tieckstraße 9, 10115 Berlin Ansprechpartner: Anna-Lucia Korte Telefon: 030 20094356 Jung bis Alt E-Mail: akorte@famev.de www.famev.de Engagement für: Wir kämpfen gegen Einsamkeit und Isolation alter Menschen in unserer Gesellschaft. Das ist zu tun: Gemeinsam helfen wir einsamen, alten Menschen wieder ins Leben zurückzufinden und Lebensfreude zu verspüren. Freiwillige und Hauptamtliche arbeiten dabei gleichberechtigt zusammen. Zeitumfang und Dauer: Flexibles zeitliches Engagement möglich Einsatzort: Berlinweit

57


Aus immer noch aktuellem Anlaß hier noch ein paar Hinweise zu Informationsplattformen rund um Migration, Flucht, Geflüchtete und Asyl

Das neue Beratungsforum Engagement für Gefüchtete der Landesfreiwilligenagentur Berlin, das seit 2016 die Ehrenamtskoordinator_innen in Einrichtungen der Flüchtlingshilfe begleitet, qualifiziert und unterstützt, baut hierzu einen eigenen Wissensspeicher auf, der online zugänglich ist. http://beratungsforum-engagement.berlin http://beratungsforum-engagement.berlin/wissenspeicher/

Die Mitglieder der Landesarbeitsgemeinschaft der Freiwilligenagenturen Berlin (LAGFA Berlin), auf der Freiwilligenbörse in der Vorhalle mit einem gemeinsamen Stand vertreten, sind als berlinweites Netz für Engagementberatung erste und kompetente Ansprechpartner_in für ehrenamtliches und freiwilliges Flüchtlingsengagement. http://www.lagfa-berlin.de

Landesfreiwilligenagentur Berlin Aktuell informiert die Landesfreiwilligenagentur Berlin auch auf Twitter @engagiert030 @Freiwillig030 @MigrationFlucht

:bürgeraktiv - das Engagementportal des Senats von Berlin www.berlin.de/buergeraktiv/engagieren/Flüchtlinge in Berlin/ Berlin engagiert sich www.berlin.de/fluechtlinge/berlin-engagiert-sich/ Integration leben www.berlin.de/lb/intmig/integration-leben/

58


Ale x

and

Veranstaltungsort: Rotes Rathaus Rathausstraße 15 10178 Berlin Mitte

er

th Ra

ße

Alexanderplatz

str aß

e

U

un

er

ße

ra sst

au

Ka

au nd

a Sp

rlLie bk n

ec

ht S

tr.

S

tra

Gr

Fernsehturm

ers

Börse: Festsaal, Wappensaal, Säulensaal

ße

ra St

Verkehrsverbindungen: S- und U-Bahn: Alexanderplatz Bus: 100, 143, 148, 200, 348, M48 Tram: M4, M6, M19

Rotes Rathaus e

aß str

ers tra

Klosterstraße

Gr

un

th Ra

ße

s au

Herausgeber: Landesfreiwilligenagentur Berlin e.V. Schumannstraße 3 10117 Berlin Telefon 030 8 47 10 87 90 treffpunkt@freiwillig.info www.freiwillig.berlin http://landesfreiwilligenagentur.berlin V.i.S.d.P.: C. Schaaf-Derichs Design & Layout: Marcus Mazzoni, www.dezign.it -Änderungen vorbehaltenTrotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die projektbezogenen Angaben. Für den Inhalt der angegebenen Internet-Auftritte sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich. Förderer Der Regierende Bürgermeister von Berlin Senatskanzlei

59


Unterstützer der 10. Berliner Freiwilligenbörse

aktiv in Berlin Landesnetzwerk Bürgerengagement Berliner Wasserbetriebe Berliner Wochenblatt Verlag Caritasverband für das Erzbistum Berlin e.V. FrauenComputerZentrumBerlin e.V. (FCZB) Internationale Gartenausstellung Berlin 2017 Johanniter Unfall-Hilfe e.V. RV Berlin Landesarbeitsgemeinschaft der Freiwilligenagenturen Berlin Malteser Hilfsdienst e.V. radioBERLIN 88,8 radio multicult fm Schülerfirma Mobilé der Stötzner Schule

Die 10. Berliner Freiwilligenbörse wird unterstützt von der Staatssekretärin für Bürgerschaftliches Engagement und Internationales und gefördert vom Regierenden Bürgermeister von Berlin, Senatskanzlei.

SeniorkompetenzTeam Berlin Verein für Integrative Therapeutische Angebote, Vita e.V. Volkssolidarität Landesverband Berlin

Der Regierende Bürgermeister von Berlin Senatskanzlei

wellcome - Praktische Hilfe für Familien nach der Geburt

Berliner Engagementkatalog 2017  

10. Berliner Freiwilligenbörse. Freiwillig.Berlin. 29. April 2017. "Teilhaben: Stadt. Natur. Leben."

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you