__MAIN_TEXT__

Page 1

touring

4. April 2013 www.touring.ch AZA 1214 Vernier

6

2013

Die Zeitung für Mobilität

Permafrost

Gefahr aus den Bergen

Im «Touring»-Test

Der neue Renault Clio 20 Leserreise

Zauberhaftes Oman 32

44

Wettbewerbe: Kamera, iPad und Smartphone zu gewinnen

16 Unfälle an Feierabend Weshalb Autofahrer abends unkonzentrierter sind

25 Neuer Hybridantrieb Peugeot-Citroën bringt Druckluft ins Spiel

39 Abseits der Massen Im Tessin gibts noch unbekannte Ecken

8


} o o } z --zoo } } o o zo o z }

oo

-z

o}

zo

Ein feurigeR Japaner

mit vielen Extras.

Der M{zd{3 Red Edition.

SONDERAUSSTATTUNG:

CHF 21 570.— oder ab CHF 226.— /Mt. ab

• Neue Farbe Zeal Red • Motoren: 1.6/105 PS, 2.0/150 PS, 2.0/150 PS AT, 1.6 CD/115 PS • 17“-Leichtmetallfelgen in Bright Silver • Spurwechselassistent RVM • Parksensoren hinten • Vordersitze beheizbar • Beheizbare Windschutzscheibe • Bluetooth® • u. v. m.

Jetzt Probe fahren bei Ihrem Mazda Händler.

der M{zd{ 3

. leidenschaftlich anders.

www.mazda.ch

Angebot gültig bei den an der Aktion beteiligten Mazda Händlern für alle Verkaufsverträge vom 01.03.13 bis 31.05.13. Leasingbeispiel: Mazda3 Red Edition (1.6/105 PS,5-türig), Nettopreis CHF 21 570.—, 1. grosse Leasingrate 25 % vom Fahrzeugpreis, Laufzeit 48 Mt., Laufleistung 15 000 km/Jahr, effektiver Jahreszins 3,9 %, CHF 226.—/Mt. Ein Angebot von ALPHERA Financial Services, BMW Finanzdienstleistungen (Schweiz) AG. Alle Preise inkl. 8 % MWST. Zusätzliche Vollkaskoversicherung obligatorisch. Eine Kreditvergabe ist verboten, falls sie zur Überschuldung führt. Mazda3 Red Edition: Energieeffizienz-Kategorie A–F, Verbrauch gemischt 4,3–7,6 l/100 km, CO2-Emissionen 115–175 g/km. Durchschnitt aller in der Schweiz verkauften Neuwagen 153 g CO2/km.


Editorial und Inhalt | touring

3

Nr. 6 | 4. April 2013

Erfrischungskur für den «Touring»

D

as «Touring»-Team ist stolz, Ihnen, liebe Leserinnen und Leser, den druckfrischen «Touring» im neuen Layout präsentieren zu dürfen. Wir haben das Layout modernisiert und aufgefrischt und dabei in erster Linie die Leserfreundlichkeit und Leserführung optimiert. Der «Touring» hat auch mehr Farbe bekommen, so sind unter anderem Rubriktitel, TCS-Tabellen und Expertentipps gelb markiert. Auch die Zeitungsstruktur wurde geändert. Der redaktionelle Inhalt beginnt mit der «Aktuell»-Doppelseite, gefolgt von einem Schwerpunktthema, den vier Ressorts, den Serviceseiten und dem Nachgefragt. Ebenfalls unverändert bleiben die sieben Spezial-Ausgaben wie

touring

6 2013

etwa das über den Automobil-Salon, die Cabrios oder die Winterreifen. Neu eingeführt haben wir die Leserfrage auf der Forumsseite. Wenn Sie Fragen zu Verkehrsrecht, Autotechnik, zum Reisen oder einem anderen Mobilitätsthema haben, dann stellen Sie sie uns ungeniert. Inhaltlich bieten wir Ihnen viel spannenden und interessanten Lesestoff. Sie werden nach wie vor Reportagen, Hintergrundberichte, Kommentare oder Portraits lesen können. Ziel ist auch, zu Konsumententhemen Tipps und Ratgeber von Experten zu publizieren. Wir sind überzeugt, dass der neue «Touring» auch bei Ihnen gut ankommt und wünschen viel Lesespass. Felix Maurhofer, Chefredaktor

Aktuell �

Club und Mitglied ��

Vermischte Meldungen.

Mensch und Mobilität ��

��

Stress am Arbeitsplatz hat zur Folge, dass es an Feierabend zu mehr Unfällen kommt. Jungen wird der Beruf des Lastwagenchauffeurs schmackhaft gemacht.

Test und Technik ��

��

Der neue Renault Clio TCe 90 mit neuem Dreizylinder-Motor im strengen «Touring»-Test. Peugeot-Citroën vereinfacht den aufwändigen Hybridantrieb mit Druckluft.

��

Freizeit und Reisen ��

�� ��

Wer Arabien einatmen will, sollte die Leserreise nach Oman nicht verpassen. 18 SlowUps begeistern Langsamreisende im ganzen Lande. Das Tessin wartet mit überraschenden Ausflugstipps auf.

�� ��

�� ��

Mit dem Frühjahrsbeginn sollte auch das Auto von Winterspuren befreit werden. TCS-Zentralpräsident Peter Goetschi verlangt gleich lange Spiesse für die Verkehrsträger. TCS-Dienstleistungen Kamera, iPad, Smartphone: Die neue Wettbewerbsseite mit drei attraktiven Preisen. Forum, Impressum Nachgefragt: Vincent Saudan, Pinstriping-Künstler.

Fahrberichte und Neuheiten �� Opel Cascada �� Mercedes CLA

SCHWERPUNKTTHEMA

Permafrost

��

��

��

In Gebirgsregionen bedrohen instabile Massen stellenweise Häuser und exponierte Strassen. Wenn der Steinschlag das eigene Auto erwischt: Tipps, wie man den Schaden richtig behebt. Wie instabile Felsen oberhalb von Verkehrswegen geräumt werden: Eine waghalsige Reportage. Auch Bergbahnen müssen auf Klimaveränderungen reagieren.

Titelbild: Photopress/SNF/The Ban Lab

Markus Forte/Ex-Press


4

touring | Aktuell Nr. 6 | 4. April 2013

ONLINE�UMFRAGE

Wie oft prüfen Sie den Reifendruck Ihres Autos? 8%

10% 20%

62%

� � � �

Nie Jedes Quartal Sporadisch Bei jeder Betankung

Viertürige Coupés werden langsam erschwinglich Die viertürigen Coupés stellen sich selbst eine heikle Aufgabe: Die Plätze im Fond müssen ohne Zugeständnisse beim Design bequem erreichbar sein. Eine demonstrative Art von Eleganz, der bisher elitäre Züge anhafteten, wurde doch diese Nische von Nobelkarossen wie Mercedes-Benz CLS, Porsche Panamera oder BMW Gran Coupé besetzt. Nun wird Mercedes mit einer radikalen Interpretation des Themas dieser Regel untreu. Das neue Coupé CLA basiert auf der kompakten A-Klasse, allerdings ist es mit �,�� m stattliche �� cm länger als diese. Obschon der Radstand unverändert bleibt, ist es Mercedes überraschend gut gelungen, die ausgewogenen Proportio-

nen des wuchtigen CLS auf den CLA zu übertragen. Die alles andere als diskrete Karosserie weist eine schnittige Dachlinie auf und kombiniert konkave und konvexe Flächen. Das Design unterscheidet sich bewusst völlig von der Limousine. Mit dieser Charmeoffensive peilt man jüngere Zielgruppen an, «von denen einige bisher nie in Betracht gezogen haben, einen Mercedes zu fahren». Gleichzeitig soll das Coupé den amerikanischen Markt erobern, wo die A-Klasse nicht vertreten ist. Mit einem Grundpreis von �� ��� Fr. bewegt sich der CLA auf dem Niveau des vom Passat abgeleiteten langgestreckten Volkswagen CC. Details in unserem Bericht auf Seite ��. MOH

Als Stilikone will das von der AKlasse abgeleitete Mercedes-Coupé CLA jüngere Käuferschichten in seinen Bann ziehen.

Die neue Frage lautet: Machen Sie vom Turboschlaf Gebrauch? Bilder zvg, TCS, Bruno Fahy/AFP/Getty Images, Keystone

Ihre Meinung interessiert uns! Regelmässig können Sie an unserer Online-Umfrage auf der Webseite www.touring.ch mitmachen.

WWW.TOURING.CH

Mehr E-Bike-Tote auf Schweizer Strassen Im letzten Jahr verunfallten auf den Schweizer Strassen acht E-Bike-Fahrende tödlich, das sind laut Bundesamt für Strassen (Astra) sechs mehr als 2011. Auch bei den Motorradfahrern ist eine negative Tendenz auszumachen: Im letzten Jahr wurden 74 Personen getötet (2011: 68). 2012 forderte mit 339 Menschen 19 mehr Getötete als im Vorjahr. Immerhin gabs weniger Schwerverletzte, nämlich 4202 Personen; im Jahr zuvor waren es 235 mehr.

«Touring» auf iPad Die aktuelle «Touring»-Ausgabe können Sie gratis auf das iPad herunterladen. Die iPad-Version ist mit multimedialen Elementen wie Videos, Bildergalerien oder Links angereichert. Die iPad-Ausgaben finden Sie im App-Store.

Fast 300 000 Einsätze der Patrouille TCS ���� ging als Jahr der vielen Einsätze für die Patrouille TCS in die Annalen ein: knapp ��� ��� Automobilisten wurde aus ihrer misslichen Lage geholfen. Das ist ein Zuwachs von �� im Vergleich zum Vorjahr, der vorab auf die hereingebrochene Kältewelle in der ersten Februarwoche zurückzuführen ist. Einige Zahlen: Im Februar ���� gingen �� ��� um Pannenhilfe ersuchende Anrufe bei der

+7% Diese Zahl repräsentiert den Zuwachs an Einsätzen, die die Patrouille TCS 2012 im Vergleich zum Vorjahr leistete.

Nummer ���� ��� ��� ein, das bedeutet einen Zuwachs von ���� im Gegensatz zu den �� ��� Anrufen im Jahr ����. In jener Zeit verzichteten viele Patrouilleure freiwillig auf Ferien und Freitage und griffen ihren diensthabenden Kollegen unter die Arme. So konnte auch ���� die durchschnittliche Wartezeit (auf den Pannendienst) auf den vorgesehenen �� Minuten gehalten werden. ac


Aktuell | touring

5

Nr. 6 | 4. April 2013

Bis zu 200 km elektrisch unterwegs

Mann im Schotter

Ein Eisenbahntechniker macht den letzten Check für die Premiere des ETCS (European Train Control System) auf einer Strecke in Belgien. Mit diesem System können per Fernsteuerung Züge sofort gestoppt werden, wenn sie beispielsweise ein Stoppsignal überfahren.

2 Mia. Franken für Unterhalt und Ausbau der Nationalstrassen Der Bund investiert im Jahr ���� ��� Mio. Fr. in den Bau von neuen Abschnitten, �.�� Mia. Fr. Franken setzt er in den Ausbau und Unterhalt des bestehenden Netzes ein und ��� Mio. Fr. sind für Projekte zur Beseitigung von Engpässen bestimmt. Insgesamt werden im laufenden Jahr also � Mia. Fr. in den Ausbau und Unterhalt des Nationalstrassennetzes investiert. Nachdem in der Wintersession ���� das eidgenössische Parlament die notwendigen Kredite beschlossen hatte, hat

nun UVEK-Vorsteherin Doris Leuthard das entsprechende Bauprogramm bewilligt. Schwerpunkte der Neubautätigkeit sind: A� Oberwallis, Transjurane (A��) in den Kantonen Bern und Jura, Ost-Ast der Umfahrung Biel (A�), Brünigstrasse (A�) im Kanton Obwalden und Prättigauerstrasse (A��) im Kanton Graubünden. Beim Ausbau- und Unterhaltsprogramm wird in rund ��� Projekte investiert. Davon sind ungefähr ��� in der Realisierung und ��� in der Projektierung. fm

Autobahnbaustellen: Die Sanierung der A9 dauert bis Oktober

Ein verwegener Blick in die Augen der zehn Terrakottakriegern

Die Instandsetzungsarbeiten an der A� zwischen Bex (VD) und Gondo (VS) werden bis im Herbst dauern. In Bex werden zwei Brücken saniert und in Martigny wird eine Lärmschutzwand errichtet. Bei Sitten sind die Umgestaltung eines Autobahnkreuzes und die Sanierung von Brücken vorgesehen. Im Oberwallis zwischen Ried und Gondo sind nicht weniger als sechs Interventionen zur Sanierung von zwei Galerien und einem Tunnel, zum Schutz vor Naturgefahren sowie Lärmschutzmassnahmen geplant. Weiter ist die Erneuerung des Belags auf Teilstücken der Simplonstrecke vorgesehen. Verkehrsbehinderungen sind nicht zu vermeiden. jop

Die tausende von Kilometern lange Reise nach Xi’an in Zentralchina zu den Terrakottakriegern können sich Kulturfreaks sparen: Zehn von ihnen lassen sich bis am ��. November im Historischen Museum in Bern bewundern. Von Angesicht zu Angesicht ist jeder Besucher überrascht über die feinen Gesichtszüge dieser zierlichen Steinfiguren. Wer sich beim stillen Betrachten vorstellt, dass von denen noch weitere ���� existieren – man spricht bei diesem Unesco-Weltkulturerbe auch vom «achten Weltwunder –, verspürt die mystische Bedeutung, die dem unsterblichen Kaiser in China noch heute zukommt – www.qin.ch. Bü

Der Zoe ist bereits das vierte emissionsfreie Elektroauto des französischen Herstellers Renault. Es ist aber das erste ausschliesslich als Elektrofahrzeug entworfene Fahrzeug, das in Grossserie produziert wird. Das Modell verfügt über eine LithiumIonen-Batterie, welche dem Kleinwagen zu einer Reichweite von bis zu ��� km verhilft. Die Aufladung erfolgt normal in �–� Stunden an der Steckdose, beschleunigt innerhalb einer Stunde. An der Schnellladestation lässt sich die Batterie in �� Min. auf bis ��� aufladen. Auch der Preis ab �� ��� Fr. ist sehr attraktiv. Im Zoe Premiere feiert das internetfähige Multimedia-System R-Link, welches auch im Clio eingeführt werden soll. Renault verspricht mit dem Zoe Wendigkeit und dynamisches Fahrverhalten. Ob das wirklich zutrifft ist im ausführlichen Fahrbericht auf www.touring.ch nachzulesen. nr

DIE APP

E�CARSHARING � MITFAHRGELEGENHEIT ANBIETEN UND FINDEN LEICHT GEMACHT Sie suchen eine Mitfahrgelegenheit oder wären bereit einen Mitfahrer mitzunehmen? Die Applikation E-Carsharing speichert Ihre Streckenanfragen und stellt den Kontakt mit der entsprechenden Person her. Die App, die gratis über Appstore erhältlich ist, erleichtert den Kontakt zwischen Personen, die eine Mitfahrgelegenheit suchen oder bieten. Jeder Benutzer verfügt über ein eigenes Konto und kann spezifizieren, ob er eine Strecke nur sporadisch oder regelmässig fährt. Die App, die derzeit für iPhone erhältlich ist, wird bis zum Sommer auch für Android-Benutzer zugänglich sein. Eine ausführlichere Version, die den öffentlichen Verkehr mit einschliesst und damit einen weiteren Schritt in Richtung kombinierte Mobilität bedeutet, ist bereits in Vorbereitung. Mehr Infos gibt’s auf e-carsharing.ch.


Marktplatz

Mitglied b a schaft * CHF 55.–

TCS Camping Club Mitglied werden und profitieren! Camping ist Ihre Leidenschaft? Werden Sie Mitglied und profitieren Sie von vielen Rabatten, speziellen Services und zusätzlichen Club-Vorteilen: – 15% auf alle TCS Campingplätze und -Mietobjekte – 10% auf Campingmaterial bei vielen unserer Partner – Campingmaterial-Versicherung – gratis Camping Card International – 8x pro Jahr Zustellung der Zeitschrift «CampCar» – und vieles mehr…

Flussfahrt durch den goldenen Herbst

Erleben Sie mit TCS Reisen Technik und Gastronomie in Stuttgart, barocke Eleganz in der Residenzstadt Würzburg, die Kraft der Römerstadt Trier, der Charme der kleinen Städte und Weinberge an Rhein und Mosel. Das sind nur ein paar der unzähligen Höhepunkte, welche diese Reise über Land und Wasser unvergesslich machen!

Wir freuen uns auf Sie! * Preis gilt pro Jahr für die ganze Schweiz ausser Aargau CHF 62.– und Zürich CHF 60.–

Weitere Informationen und Anmeldung: www.campingclubtcs.ch oder 0844 888 111

Die Geschenkidee: TCS Camping-Gutscheine! Offerieren Sie einen Aufenthalt auf einem TCS Campingplatz. Bestellen Sie die Gutscheine direkt in Vernier/ Genf: Tel. 058 827 25 20, cpg@tcs.ch

Mitglieder tanken günstiger:

Im Wert F von CH

.– 20.–/50 .– 0 0 1

2.5 Rp.

– Kartenantrag unter www.sparen.tcs.ch herunterladen ro Liter Rabatt p stoff  – kostenlose TCS/BP Card bestellen Treib – 2.5 Rappen/Liter Treibstoff sparen (Erdgas ausgenommen) – in allen BP Tankstellen in der Schweiz und Liechtenstein profitieren

Sommerreifen bis zu CHF 100.– Rabatt

ie Sparen S bis zu

.– CHF 100

Beim Kauf von 4 Sommerreifen erhalten Sie eine Ermässigung von bis zu CHF 100.– (je nach Reifen-Dimension) auf den von Adam Touring angewendeten Verkaufspreisen exkl. Montage, Auswuchten Stahlfelgen, neue ni Ventile, LSVA und Entsorgung. · an s n Angebot gültig in allen Adam ·a hre 2013 a Touring-Filialen sowie offizielJ 50 3– len Partnerbetrieben auf aus196 gewählten Reifenmarken wie Bridgestone, Continental, Dunlop, Goodyear, Pirelli, Semperit, Uniroyal und Vredestein. Einfach TCS Mitgliederkarte vorweisen und sparen.


Spezielle Angebote für Tourismus & Freizeit – Jetzt profitieren!

chen Früh bu ich: s lohnt

0.– CHFba4tt0bis

er Mitglied sparen

.– CHF 100

Schottland, Orkney& Shetlandinseln und das Military Tattoo in Edinburgh

8 Tage/7 Nächte (mit Bus/Schiff): 26. September–3. Oktober

Entdecken Sie mit TCS Reisen die romantischen, rauen, spektakulären Landschaften Schottlands, die Orkney- und Shetlandinseln und erleben Sie zum Abschluss das Military Tattoo in Edinburgh. Eine bezaubernde Reise wartet auf Sie!

Preis für TCS Mitglieder pro Person

Reisedatum 2013

Im Doppelzimmer/Doppelkabine, Basis Vollpension (Tag 2 bis 8); Abendessen Tag 1, Bus ab/bis Schweiz, Schifffahrt in gebuchter Kategorie, Besichtigungen und Eintritte gemäss Programm, TCS Reisebegleiter ab/bis Schweiz. Zweisprachig geführte Reise ab CHF 1795.–*

9 Tage/8 Nächte (mit Schiff/Bus): 31. Juli–8. August

Ra 3 15.4.201

Reisedatum 2013

* Basis: Preis 2-Bett-Kabine (Hauptdeck hinten), Frühbucherrabatt von CHF 400.–, gültig bis 15.4.2013, bereits berücksichtigt.

Organisation, Buchung & detaillierte Informationen: Reisebüro Mittelthurgau Fluss- und Kreuzfahrten AG

Tel. +41 (0)71 626 85 85

Preis für TCS Mitglieder pro Person Basis: Doppelzimmer/Doppelkabine auf Fähren, Fahrt im Luxusbus ab der Schweiz, täglich Frühstück, 6 Abendessen, Besichtigungen und Eintritte gemäss Programm, inkl. TCS Mitgliederrabatt ab CHF 2885.–

Organisation, Buchung & detaillierte Informationen: edelline ag

Tel. +41 (0)31 750 55 00 www.reisen-tcs.ch/schottland

www.reisen-tcs.ch/mosel

Stöckli eBike «e.t.» – und Sie lassen alle anderen stehen

Jetzt noch mehr sparen! Profitieren Sie jetzt zusätzlich von CHF 100.– Rabatt auf die bereits reduzierten Preise ausgewählter HP Notebooks und Desktops. Gutscheincode: SPRING13 Einlösbar bis 30.4.2013

CHF

0.–! 1G0 utschein Erfahren Sie mehr auf www.sparen.tcs.ch oder unter 0800 80 44 70.

– Starker Schweizer Motor – Bis 60% mehr Reichweite – Testsieger «ExtraEnergy 2013» – Gewinner Innovationspreis 2012 Profitieren Sie von CHF 400.– Rabatt und zusätzlich 5% Stöckli Bonus.

CHF

.– 40Ra0 batt

Angebot gültig bis 31.5.2013 für TCS Mitglieder und im gleichen Haushalt lebende Personen. Einlösbar in allen Stöckli-Filialen gegen Vorweisen dieses Coupons und TCS Mitgliederausweis.

Weitere Produktinfos & Standorte: www.stoeckli.ch


touring | Schwerpunkt Permafrost Nr. 6 | 4. April 2013

Naturgefahren | Schlamm- und Gesteinsflüsse, tobende Gebirgsbäche, Felsstürze: Diese verheerenden Ereignisse entwickeln in Gebirgsregionen eine zunehmende Kraft. Häuser und Strassen sind stellenweise gefährdet.

Blockgletscher, die uns bedrohen

W

ährend Jahrhunderten waren Lawinen der Hauptfeind der Bergbevölkerungen. Mit der heutigen Klimaerwärmung ereignen sich die Katastrophen im Sommer, wenn die Regenfälle Felsstürze und Erdrutsche auslösen. Tonnen von Felsbrocken, welche die Wildbäche bei Hochwasser mit sich führen, brechen über Strassen und Behausungen herein. So wurde das Dorf Guttannen im Berner Oberland in den Jahren ���� und ���� von sintflutartigen, mit Steinen vermischten Schlammflüssen (Murgänge) überschwemmt (Bild

unten). Zum Glück gab es keine Opfer. Doch die Gefahr nimmt von Jahr zu Jahr zu, und mehrere Chalets befinden sich in einer Risikozone. Für die rund �� dort ansässigen Personen steht das Verdikt fest: Sie werden innerhalb von drei bis fünf Jahren wegziehen und sich woanders niederlassen müssen. Ein schmerzlicher Einschnitt für die hier seit Generationen verwurzelten Familien.

Permafrost-Schmelze Die Gefahr geht von den steilen Hängen des Ritzlihorns oberhalb des Dorfes Guttannen aus. Unter dem Einfluss der Kli-

maerwärmung hat der auf über ���� m Höhe gelegene, ganzjährig gefrorene Untergrund zu schmelzen begonnen. Die aufgeweichte unterirdische Eisdecke ist nicht mehr in der Lage, die Moränentrümmer und das Geröll, die über den Bergflanken liegen, zurückzuhalten. Langsam aber sicher rollt die steinige Masse Richtung Tal und führt bei starkem Regen zur Bildung von reissenden Schlammströmen (siehe nebenstehende Grafik). Das in Guttannen zu Tage tretende Phänomen lässt sich auch im Walliser Mattertal, zwischen St. Niklaus und Täsch, beobachten. Auch dort ist der

Das Dorf Guttannen (BE) hat 2010 und 2011 grosse Schäden erlitten. Mehrere Familien müssen ihre Häuser sogar verlassen und woanders hinziehen.

Bilder Marcus Gyger, Ch. Graf, WSL, 2012

8


Schwerpunkt Permafrost | touring

9

Nr. 6 | 4. April 2013

Permafrost – oder Dauerfrost –, der einen ganzjährig gefrorenen Untergrund bezeichnet, aufgrund der grossen Hitze der letzten Jahre teilweise geschmolzen. Als Folge davon hat der ��� m lange, ��� m breite und �� m dicke Blockgletscher Grabengufer ins Tal vorzustossen begonnen, wobei er jährlich mehrere Meter zurücklegt. Diese völlig ungewöhnliche Geschwindigkeit hat die Gemeinden und den Kanton zu unverzüglichem Handeln veranlasst: Sie liessen einen MurgangLeitdamm errichten, um zu verhindern, dass das Geröll in den durch das Dorf Randa fliessenden Bach gelangt (Bild).

Vier Problemzonen Was die Verkehrswege anbelangt, überprüfen die lokalen Sicherheitsverantwortlichen den Ausbau eines Strassentunnels wie auch den Bau einer neuen Teilstrecke in sicherer Entfernung der Risikozonen. Hinsichtlich der Bahnlinie überlegt man sich, einen Schutztunnel zu verlängern oder einen unter dem Bach durchführenden Tunnel zu bohren. Da ein derartiges Bauwerk sehr kostspielig ist, stehen jedoch noch eine Machbarkeitsstudie und eine Kostenanalyse an.

Hin und her gezerrte Masten und Hütten

Möglicherweise werden sich diese Investitionen aber auch erübrigen, da der Befund der über den Grabengufer wachenden Experten zurzeit eher beruhigend ausfällt: Der Blockgletscher scheint endlich wieder zur Ruhe gekommen zu sein. Das ändert aber nichts daran, dass er weiterhin streng via Kameras, GPS, Luftund Satellitenbilder überwacht wird: «Übrigens haben wir aufgrund der Analyse der Satellitenaufnahmen erst gemerkt, dass in diesem Gebiet etwas Anormales vor sich ging», erläutert Reynald Dela-

Im September 2012 wurde oberhalb des im Mattertal gelegenen Dorfes Randa (VS) ein Schutzwall gegen die Schlammströme gebaut.

Permafrost-Schmelze und die Auswirkungen

Seilbahnen, Skilifte und Berghütten leiden stark unter dem Abschmelzen des Permafrosts. Da sie auf diesem unstabilen Untergrund erbaut sind, müssen sie enorme Spannungen aushalten, die zu Absenkungen oder gar Einstürzen führen: «Vor einiger Zeit hat die Stützmauer einer SAC-Hütte der Belastung nicht standgehalten», berichtet Pascal Stoebener , Sektionschef Naturgefahren des Kantons Wallis. In den kritischen Zonen müssen die Seilbahnmasten periodisch wieder in der richtigen Achse ausgerichtet werden, was dank einer mobilen Verankerung auf einem Betonsockel möglich ist. Weitere arg strapazierte Bauwerke sind die Lawinenschutzbauten. Aufgrund der beträchtlichen Verformungen müssen sie in regelmässigen Abständen ersetzt werden. Schliesslich – Wanderer wissen dies – werden Bergpfade nicht selten durch die Erosion abgetragen. In abgelegenen Tälchen spielt das keine grosse Rolle, doch trifft es wie im Jahr 2003 einen Zugang zum Matterhorn, gestaltet sich die Sache schon etwas komplizierter. jop

Regen

1

Legende 2 Blöcke stürzen Blöck e stürz en in Bach. Murgänge. Folge sind Mu urgänge.

Legende Perma Permafrost frosst1schmilzt, Blockgletscher Block gletsscher wird instabil. instabil

2

3

Legende 3 überschwemmen Gebirgsbäche che Häuser, Häuser, Strassen Strrassen und Bahnanlagen.

loye, Professor für Alpine Geomorphologie an der Uni Freiburg und grosser Permafrost-Experte. Er wurde vom Kanton Wallis mit der Untersuchung des Grabengufers sowie vier weiterer problematischer Blockgletscher beauftragt. Gemeinsam mit Kollegen geht er den Ursachen und der Entwicklung der ungewöhnlichen Erdbewegungen auf den Grund. «Auf dieser Grundlage werden die lokalen Verantwortlichen die Schutzmassnahmen bestimmen. Dabei ist es wichtig, die Beobachtungen auch langfristig weiterzuführen», betont er.

Zerstörte Hängebrücke

Grafik: KEYSTONE Quelle: Touring Club Schweiz

Während die rege Bewegungstätigkeit des Grabengufers zur Ruhe gekommen ist, zeigt nun der benachbarte Gugla Zeichen von Unstabilität. Ferner zeugt �


Flaggschiff von Thurgau Travel: MS Edelweissdddd+

Prag–Melknik–Podebrady–Prag mit MS Florentinaddd+

NEU Auf Rhein–Mosel–Main

Es het solangs het

Einführungsrabatt

8 Tage ab Fr. 890.–

8 Tage ab Fr. 990.–

Fr. 700.–

• Luxuriöses Schiff mit neuester Technik • Kaum Vibration, 6 db leiser • Super Preis – Super Leistung • Sagenumwobene Loreley • Frankfurt mit Maintower

*Abhängig von Auslastu

Rabatt Fr. 500.– abgezogen, Hauptdeck hinten, Vollpension, Busfahrten

Einführungsrabatt Fr. 700.– abgezogen, HD hinten, Vollpension

• Bequem ab/bis Basel

. 500.– Rabatt* Fr ng und Wechselkurs

MS Edelweissdddd+ Neuestes Schiff der Scylla-Flotte. 90 Kabinen für 180 Gäste. Alle Kabinen mit DU/WC, Föhn, Minibar, Safe, Flat-Screen-TV, Radio, Klimaanlage. Auf MD-/OD franz. Balkon, auf HD nicht zu öffnende Fenster. Bordausstattung: Restaurant Matterhorn (Gäste OD), Restaurant Jungfrau (Gäste HD/MD), PanoramaLounge/Bar, Lidobar, Boutique, Sonnendeck mit Whirlpool, Lift. Nichtraucherschiff (Rauchen auf dem Sonnendeck erlaubt).

• Alle Kabinen neu renoviert • Unberührte Flusslandschaften • Böhmische Pforte • Goldene Stadt Prag • Crystal Bohemia Glas • Fahrten im Komfort-Bus

MS Florentinaddd+ Komfortables Schiff der gehobenen Mittelklasse für 88 Gäste. Sämtliche Kabinen wurden renoviert und sind mit Dusche/ WC, Föhn, Klimaanlage und TV ausgestattet.Die Kabinen auf dem Oberdeck haben französische Balkone. Bordausstattung: Restaurant mit Bar, Lounge, Panoramasalon, Sonnendeck mit Liegen. Nichtraucherschiff (Rauchen auf Sonnendeck erlaubt).

<wm>10CAsNsjY0MDCx0LUwMTU1NQQABUCgog8AAAA=</wm>

Tag | Destination | Programm/Ausflug 1 Basel Ind. Anreise. Einschiffung, «Leinen los» um 14.30 Uhr. 2 Mainz – Koblenz Stadtrundgang* Mainz. Fahrt «Romantischer Rhein». 3 Koblenz – Boppard Ab Alken Ausflug* Moseltal mit Cochem inkl. Weinprobe. 4 Boppard – Rüdesheim Schifffahrt «Romantischer Rhein» mit Loreley. Freier Nachmittag in Rüdesheim. 5 Rüdesheim – Frankfurt Stadtrundfahrt* mit Besuch des Main Towers. 6 Speyer – Baden-Baden Stadtrundgang* Speyer. Ausflug* in die Kur- und Kunststadt Baden-Baden. Rückkehr an Bord in Plittersdorf. 7 Kehl – Colmar Rheinfahrt bis Breisach. Ausflug* Colmar mit Stadtrundgang. 8 Breisach – Basel Nach dem Frühstück Ausschiffung. Individuelle Heimreise. * Ausflug im Ausflugspaket (Fr. 140.–) enthalten | Auftragspauschale Fr. 35.– | Details und Zuschläge siehe www.thurgautravel.ch oder Katalog

<wm>10CFWMoQ4CQQwFv6ib917bY49Kcu6CIPgagub_FVkcYtzMnGflwI_bcX8ejyIQ02ZkJisnB6Ga0kBcCi4J9CsjN1G7_nxDgjvQyzG4Sc2wTPOt4dH0dehVQ-Pzen8BMaQlcoAAAAA=</wm>

Tag | Destination | Programm/Ausflug 1 Schweiz – Prag Busfahrt ab Zürich HB oder St. Margrethen. Einschiffung. 2 Prag – Leitmeritz «Leinen los». Ausflug Nelahozeves* mit Schlossbesichtigung. 3 Leitmeritz – Melnik Fahrt durch «Böhmische Pforte». Ausflug Melnik.* 4 Melnik – Podebrady Auf Kleiner Elbe nach Nymburk. Ausflug Kutna Hora.* 5 Podebrady – Melnik Besuch Crystal Bohemia Glas/Bierbrauerei in Nymburk.* 6 Melnik – Prag Fahrt nach Prag. Rundfahrt* mit historischer Strassenbahn. Freie Zeit. Ausflug zur Krizik Fontäne inkl. Lichtspiel (fak.). 7 Prag Fahrt auf der zauberhaften Oberen Moldau. Panoramaausflug* bis Trebenice. Stadtrundfahrt* mit Prager Burg. 8 Prag – Schweiz Ausschiffung. Busrückfahrt nach St. Margrethen/Zürich. * Ausflug im Ausflugspaket (Fr. 255.–) enthalten | Auftragspauschale Fr. 35.– | Details und Zuschläge siehe www.thurgautravel.ch oder Katalog

Abreisedaten 2013 18.05. 25.05. 01.06. 22.06. 29.06. 06.07. 31.08. 07.09. 14.09.

Rabatt 500

08.06. 13.07. 21.09.

15.06. 24.08.

Preise p.P. in Fr. (vor Rabatt) Restaurant «Jungfrau»

2-Bettkabine Mittel-/Oberdeck mit franz. Balkon

Naturlandschaft Obere Moldau

Hauptdeck 1690.– / Oberdeck 2090.–

Abeisedaten 2013 Rabatt 700 03.08. 24.08. 14.09. 05.10. 10.08. 31.08. 21.09. 17.08. 07.09. 28.09. Preise p.P. in Fr. vor Rabatt Loreley

Online navigieren

thurgautravel.ch

HD hinten 1590.– Mitteldeck 2090.–

Hauptdeck 1690.– Oberdeck 2290.–

Prag

2-Bettkabine Oberdeck, franz. Balkon

Buchen oder Katalog verlangen

Gratis-Nr. 0800 626 550 Rathausstrasse 5 | 8570 Weinfelden Tel. 071 626 55 00 | Fax 071 626 55 16 | info@thurgautravel.ch

Aussergewöhnliche Reisen zu moderaten Preisen


Schwerpunkt Permafrost | touring

11

Nr. 6 | 4. April 2013

� auch die kürzlich durch ���� m� Geröll zerstörte Hängebrücke auf einem oberhalb von Randa gelegenen, für absolut sicher gehaltenen Fussweg von den Launen der Natur. Wer an den Bewegungen der Berge immer noch zweifelt, kann diese auch an der Absenkung oder gar dem Einsturz von Kilometern von Fusswegen erkennen, die stattfinden.

Überfüllte Schuttplätze Ein weiterer Anlass zur Sorge ist der Blockgletscher Bonnard oberhalb von Zinal, der seit fünf Jahren abschmilzt. Nach dem wohlbekannten Szenario ergiessen sich die steinigen, in Bewegung geratenen Massen bei schlechter Witterung in einen Bach und bilden Murgänge, nur unweit von bewohntem Gebiet entfernt. Daher wurden zum Schutz fünf Schutthalden oberhalb des Dorfes eingerichtet – mit Erfolg. Obschon sich die Massnahme bewährt hat, bereitet die regelmässige Räumung der Tausenden von Kubikmetern Material Kopfzerbrechen: «Wir haben in Zinal nicht genug Platz für die Lagerung», erklärt Pascal Stoebener, Sektionschef Naturgefahren des Kantons Wallis. «Das Material muss ins Tal gebracht werden, was zahlreiche Transporte erfordert.» Deshalb plant der Kanton dieses Jahr, einen �� m hohen Damm entlang des Bachbetts zu bauen, um Hochwasser zu verhindern. Kostenpunkt: �,� Mio. Fr. Auch in Zinal findet eine permanente Überwachung des Blockgletschers Bonnard mittels GPS und Fotos statt. Da es

unmöglich ist, jeden Winkel der Alpen zu überwachen, stellen die Satellitenbilder der europäischen Raumfahrtbehörde eine unschätzbare Hilfe zur Ortung von Erdrutschen dar. Dank dieser Bilder lassen sich, ergänzend zum Permos-Programm (Kasten), Gefahrenkarten erstellen. Der Kanton Bern nutzt die Datenbank, um eine Karte über die Risiken zu erstellen, die durch das Abschmelzen des Permafrosts drohen. Sämtliche problematischen Standorte in der Schweiz sollten also bald genauestens bekannt sein. «Es sind etwa zehn Standorte in den Alpen von Gefahren bedroht», meint Reynald Delaloye, «und es ist davon auszugehen, dass diese in Zukunft noch häufiger auftreten», mutmasst er. Jacques-Olivier Pidoux

Experten erwarten tiefgründiges Permafrost-Abschmelzen Der Begriff Permafrost bezeichnet einen aus Fels und Geröll bestehenden Untergrund, dessen Temperatur immer unter null Grad bleibt. Rund 5% der Schweiz sind davon bedeckt. Permafrost kommt gewöhnlich ab einer Höhe von 2500 m vor und kann mehrere hundert Meter dick werden. Seine oberste, vier bis fünf Meter starke Schicht taut bei steigenden Temperaturen auf. Diese sogenannte «aktive» Schicht hat sich in den letzten 20 Jahren stark zum Nachteil verändert. Die zwischen 1987 und 2000 erfolgten Temperaturmessungen des Untergrunds haben deutlich eine sehr rasche Erwärmung von ca. 0,7 Grad nachgewiesen. Dieses Alarmsignal hat das Bundesamt für Umwelt zur Lancierung des Permos-Programms (www.permos.ch) veranlasst, das die permanente Beobachtung des Permafrosts an

rund 15 Standorten in den Alpen umfasst. Ziel ist es, eine allgemeine Entwicklung zu erkennen und Orte, die eine anormale Entwicklung aufweisen, ausfindig zu machen. Die mittels Bohrungen durchgeführten Messungen zeigen, dass die Temperatur des Untergrunds nicht weiter angestiegen ist. Dennoch bleibt der Erwärmungstrend bestehen und sollte logischerweise dem globalen Klimawandel, der in unseren Breiten spürbar ist, folgen. Die Experten rechnen in den nächsten Jahrzehnten mit einem tiefgründigen und grossflächigen Abschmelzen des Permafrosts. Bestehen wie im Mattertal Gefahren, ist es Aufgabe der Gemeinde, angemessene Sicherheitsmassnahmen zu ergreifen und die notwendigen geologischen, von Kantonen und Bund logisjop tisch unterstützten Studien zu beantragen.

Oben: Der Blockgletscher Grabengufer beunruhigt das Mattertal (VS). Unten: Überwachungsinstrumente lokalisieren Erdrutsche.


12 touring | Schwerpunkt Permafrost Nr. 6 | 4. April 2013

Wenns von oben runterdonnert

E

s geschieht schnell und sorgt für eine Schrecksekunde: Man fährt auf einer kurvenreichen Strasse einer Steilwand entlang, plötzlich lösen sich Steine und Geröll und fallen auf die Strasse oder schlimmstenfalls auf das Auto. Die Folgen sind Schäden an der Karosserie, Kollisionen mit grösseren Brocken oder aufgerissene Ölwannen, die beim Überfahren von grösseren Steinen entstehen. Ein solcher Steinschlag ist ein Elementarereignis und wird durch die Teilkaskoversicherung abgedeckt. Auch bei Bruch der Front-, Seiten und Heckscheiben sowie des Glasdaches kommt die Teilkaskoversicherung des Automo-

bilisten für einen Grossteil der Kosten auf. Wenn der Steinschlag in der Frontscheibe im Sichtfeld des Fahrers ist, darf diese nicht repariert, sondern muss ersetzt werden. Auf Strassenabschnitten mit einer Steinschlag-Signalisation muss der Automobilist seine Geschwindigkeit anpassen und sollte nicht anhalten. Sonst kann es zu einem Abzug der Versicherungsleistung kommen.

Was machen bei Steinschlag? � Falls keine Weiterfahrt möglich ist: TCS Pannendienst anrufen oder sich direkt in die nächste Garage abschleppen lassen. � Falls eine Weiterfahrt möglich ist: Möglichst rasch Kontakt mit der Versicherung aufnehmen. Diese kann Sie an Garagen oder Spezialisten in der Nähe weitervermitteln. � Bei Steinschlag von einem vorausfahrenden Fahrzeug sollte die Kontrollschildnummer notiert werden.

Haftpflicht des Verursachers Anders sieht es aus, wenn der Steinschlag von einem voranfahrenden Fahrzeug verursacht wird. Das passiert meist auf der Autobahn und die Schäden sind im vorderen Teil des Fahrzeugs zu finden. Dieser Steinschlag gilt nicht als Elementarschaden. Bei Schäden an den Scheiben kommt die Teilkaskoversicherung auf, bei Karosserieschäden die Kollisionskaskoversicherung. Falls keine Kollisionskaskoversicherung abgeschlossen wurde, kommt das direkte Forderungsrecht ins Spiel: Die Forderungen können direkt bei der Haftpflichtversicherung des Verursachers, also des voranfahrenden Automobilisten, geltend gemacht werden. Es ist nicht nötig, mit diesem in Kontakt zu treten. Mit Angabe der Kontrollschildnummer des Verursachers wird das nationale Versicherungsbüro orientieren, an welche Regulierungsstellen man sich wenden kann. nr

Sobald die Rechnung bei der Versicherung eintrifft, dauert es meist zwei, maximal vier Wochen, bis der Schaden nr erledigt ist und Forderungen erfüllt werden.

fm

Touring-Info Bei Steinschlag-Signalisation muss man mit Steinen auf der Fahrbahn rechnen. Tempo anpassen!

TCS Fahrzeugversicherung www.tcs.ch/de/versicherungen

Keine absolute Sicherungspflicht der Kantone

S

teinschläge sind in gebirgigen Gegenden und an steilen Flussoder Seeufern an der Tagesordnung. Bund, Kantone und Gemeinden sind aufgrund der Haftung des Werkeigentümers verpflichtet, die Benützer der Strassen nach Möglichkeit vor Steinschlägen zu schützen. Die Sicherungspflicht der Kantone ist jedoch nicht unbeschränkt. Eine Schranke bildet die Zumutbarkeit. Die Beseitigung allfälliger Mängel oder das Anbringen von Sicherheitsvorrichtungen müssen technisch möglich sein und die entsprechenden Kosten in einem vernünftigen Verhältnis zum Schutzinteresse der Benützer und dem Zweck des Werkes stehen.

Ratgeber Verkehr Urs-Peter Inderbitzin

Kürzlich hatte das Bundesgericht den Fall eines Motorradfahrers zu beurteilen, der im Gebiet Lopper am Vierwaldstättersee von einem aus der Felswand herabstürzenden Stein am Kopf getroffen wurde und noch auf der Unfallstelle an seinen schweren Kopfverletzungen verstarb. Die Angehörigen des getöteten Lenkers klagten in der Folge gegen den Kanton Nidwalden auf Zahlung von �� ��� Fr. Schadenersatz und ��� ��� Fr. Genugtuung. Sie warfen dem Kanton Nidwalden vor, nicht alles Zumutbare unternommen zu haben, um die Steinschlaggefahr an dieser Stelle zu bannen. Das Bundesgericht hat die Klage, wie zuvor

die Nidwaldner Justiz, abgewiesen. Denn die Unfallstelle galt nicht als steinschlaggefährdet. Zwar fanden sich dort vereinzelt sogenannte rollende Steine, die sich aus der Felswand lösten und auf die Strasse kullerten. Fliegende Steine, die sich aus der Felswand lösen und direkt auf die Strasse knallen, waren am Unfallort vorher jedoch bei den wöchentlichen Kontrollen nie vorge-funden beziehungsweise beobachtet worden. Nach Meinung des Bundesgerichts in Lausanne waren die getroffenen Sicherheitsvorkehren des Kantons Nidwalden genügend und weitergehende Massnahmen nicht erforderlich.


Schwerpunkt Permafrost | touring 13 Nr. 6 | 4. April 2013

INTERVIEW

Felix Maurhofer

Permafrost ist unter ständiger Kontrolle Wie geht man bei Seilbahnen Schweiz mit der Herausforderung Permafrost um? Andreas Keller: In der Schweiz wird der Permafrost intensiv erforscht. So gibt es seit 1996 in unserem Gebirge ein Permafrostmessnetz, das permanent Informationen über den Zustand der Permafrostböden liefert. Als Branchenverband stehen wir in Kontakt mit den Forschungs- und Bundesstellen und unterstützen den Informationsfluss zu unseren Mitgliedern, den Seilbahnunternehmen.

Den ganzen Tag am Seil hängend, säubern diese Felssicherungsspezialisten den steilen Wald.

Felssicherungsspezialisten | Wenn instabile Felsen oberhalb von Verkehrswegen geräumt werden müssen, kommen sie zum Einsatz. An Seilen hängend verrichten sie ihre Arbeit.

Mix aus Seilakrobatik und Schwerstarbeit

Ä

hnliche Bilder kennt man von Bergsteigern, welche sich mit Seil und Haken den Berg hocharbeiten. Doch die Männer, welche wie Artisten hoch über der A� zwischen Wesen und Mühlehorn im steilen Wald an den Seilen hängen, sind nicht zum Vergnügen hier, sondern üben einen der härtesten und gefährlichsten Jobs überhaupt aus. Sie räumen das steile Gelände von losen Steinen, Felsblöcken und Fallholz. Einer dieser Felssicherungsspezialisten ist Bergführer Fredel Abegglen, er arbeitet als Leiter Sicherheit bei der Firma Gasser Felstechnik, welche sich unter anderem auf Felssicherungen spezialisiert hat. Mehrere Tage sind die zwölf Felssicherungsspezialisten in diesem rund �,� Kilometer langen Abschnitt an der Arbeit. Bevor sie ans Tagwerk gehen, fixieren sie ihre Seile an massiven Bäumen und kontrollieren ihre Sicherheitsausrüstung. In Vierergruppen lassen sich die Männer dann in die Tiefe gleiten. Mit Brecheisen und Pickel rücken sie dem losen Gestein zu Leibe. Diese harte Arbeit ist bestimmt nicht jedermanns Sache. Der Körpereinsatz ist hoch, man muss schwindelfrei sein und in der Vertikalen arbeiten

können. Die Felssicherungsspezialisten müssen die Seiltechnik beherrschen, schliesslich hängt ihr Leben an den Seilen. So spielt auch die Arbeitstaktik eine wichtige Rolle, denn die Arbeitskollegen dürfen nicht gefährdet werden. Die Spezialisten führen nebst Felsräumungen auch folgende Arbeiten aus: Sicherheitssprengungen, Verankerung labiler Felsen, Bau und Reparatur von Steinschlagund Lawinenverbauungen sowie Anbringen von Spritzbeton. Meist arbeiten sie unter hohem Zeitdruck, weil man die Strassen möglichst nur kurze Zeit sperren möchte.

Dreistufige Ausbildung Wer als Felssicherungsspezialist arbeiten möchte, muss die mehrstufige Ausbildung «Arbeiten am hängenden Seil» absolviert haben. Die Ausbildung befasst sich mit diversen Themen wie Seil- und Sicherungstechnik, Rettung, Materialkunde, Arbeitssicherheit, Gefahrenermittlung oder Rechtliches. Die Kurse des SBV (Bergführerverband) finden in Meiringen und St. Gallen statt. Felix Maurhofer

Touring-Info www.4000arbeitssicherheit.ch, www.felstechnik.ch

Andreas Keller Medienverantwortlicher Seilbahnen Schweiz.

Welche Regionen sind betroffen, was können Seilbahnen in diesen Gebieten gegen Permafrost tun? Das Bundesamt für Umwelt hat eine Karte erstellen lassen, die Hinweise auf die potenzielle Verbreitung des Permafrosts gibt. Ob ein konkreter Standort tatsächlich im Permafrostbereich liegt, kann jedoch erst vor Ort mit Fachleuten geklärt werden. Einfach formuliert, kann man sagen, dass Permafrost ab etwa 2500 Metern über Meer anzutreffen ist. Nur ein kleiner Teil der Seilbahnanlagen liegt in so grossen Höhen, es sind dies primär die Gletscherskigebiete. Bauten im Permafrostgebiet werden spezifisch beobachtet, je nach Situation sogar mit permanenten Messeinrichtungen. Die Seilbahnunternehmen arbeiten dabei mit Experten wie Geologen und Bauingenieuren zusammen. Müssen Seilbahnen wegen der Permafrostgefahr mehr für die Sicherheit der Passagiere unternehmen? Seilbahnunternehmen sind gesetzlich und über die behördliche Konzession und Betriebsbewilligung verpflichtet, die Sicherheit auf ihren Anlagen zu gewährleisten. Dazu gehört auch der Schutz vor Naturgefahren. Fachleute des Bundesamt für Verkehr (BAV) führen bei den Seilbahnen regelmässig Audits und Betriebskontrollen durch. Dabei werden auch die geologischen und statischen Aspekte des Standortgeländes berücksichtigt.Der Permafrost ist somit im Sicherheitsdispositiv der Seilbahnen enthalten. Das ist gut so, denn die Sicherheit der Gäste hat oberste Priorität. Christian Bützberger


PROUDLY PRESENTS

» »

WETTKÄMPFE

»

Action

»

Firefighters

MUSIC & SHOW

»

FAMILY FUN

Supported by:

»

WWW.CODE3800.CH

»

Find us on: Download 200,000+ brand logos in vector format for free http://www.logoeps.com/

OLDTIMER & CO

LIVE DEMOS

Co-Sponsoren

Hauptsponsor

Medienpartner

Helikopter Partner

"

BESTELLCOUPON FÜR SPEZIALPREIS – EXKLUSIV FÜR TCS-MITGLIEDER! Ja, ich bestelle zum TCS-Sonderpreis Eintrittskarte/n (Anzahl)

3-Tages-Festivalpässe im Vorverkauf zu CHF 36.– (statt CHF 40.–) pro Person

(Anzahl)

Tageskarten im Vorverkauf zu CHF 13.50 (statt CHF 15.–) pro Person

Ich nehme folgende Zahlungsmöglichkeit wahr: Vorgängige Einzahlung auf das Post-Konto 30-302789-0 Vermerk «Code 3800 – TCS» Kreditkarte1): VISA EC/Mastercard Nr: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Exp.: . . . . . . . . . 1)

plus CHF 5.50 Einschreibegebühr Versand

Coupon einsenden an: Jungfrau World Events, Postfach 84, 3800 Interlaken, Phone 033 826 00 90. Tickets können nicht umgetauscht oder zurückgegeben werden. TCS-Reduktion ist nur mit Bestellung mittels dieses Coupons oder an der Tageskasse unter Vorweisung der Mitgliederkarte erhältlich.

CODE3800_208x280mm.indd 1

» KiNDEr biS 12 JAHrEN grATiS!

Name/Vorname: Adresse: PLZ, Ort: Telefon: Datum/Unterschrift:

Dienstag26.03.2013 10:35


Prag, Budapest & Wien

Traumhafte Exklusivreise vom 21. bis 28. September 2013

TONI

Reisehit 27c 8 Reisetage inkl. Halbpension ab nur

Fr. 1195.-

Leistungen - Alles schon dabei! ✓ Fahrt im komfortablen Erstklassebus ✓ 2 Übernachtungen im 4-Sterne Hotel in Prag ✓ 2 Übernachtungen im 4-Sterne Hotel in Budapest ✓ 3 Übernachtungen im 4-Sterne Hotel in Wien ✓ 7 x reichhaltiges Frühstücksbuffet ✓ 4 x feines 3-Gang-Abendessen in den Hotels

igen in erstklass Sie wohnen ls! te o -H -Sterne zentralen 4 Wunderschönes Prag

Die schönste Städtekombination zur besten Reisezeit! Erleben Sie auf dieser tollen Reise die Kombination der drei wichtigsten Städte der Habsburger Monarchie, das romantische Burgenland, ein exklusives Strauss Konzert im Wiener Kursalon und vieles mehr! Ihr tolles Reiseprogramm: 1. Tag: Samstag, 21.9.2013 - Anreise nach Prag Fahrt im komfortablen Erstklassebus nach Prag, wo wir im Hotel mit einem feinen Nachtessen erwartet werden 2. Tag: Sonntag, 22.9.2013 - Tages- und Abendprogramm in Prag Heute erleben wir die Höhepunkte der «Goldenen Stadt» bei einer Stadtrundfahrt. Zum Stadtbild gehören die legendäre Karlsbrücke, das Burgenviertel mit dem Hradschin, der Veitsdom und das Altstadtviertel. Nachmittags bleibt genügend Zeit, die Stadt auf eigene Faust zu erkunden, ehe wir abends in der Prager Innenstadt in einem traditionellen Bierkeller lokale Spezialitäten und natürlich feines Bier serviert erhalten! 3. Tag: Montag, 23.9.2013 - Fahrt nach Budapest mit Besuch in Bratislava Nach dem Frühstück verlassen wir Prag in Richtung Budapest. Um die Mittagszeit erreichen wir die slowakische Hauptstadt Bratislava – nutzen Sie die freie Zeit nach dem Mittagessen und schlendern Sie gemütlich durch die Strassen von Bratislava und spüren Sie den Charme dieser zauberhaften Stadt. Am Abend werden wir dann in Budapest mit einem feinen Abendessen im Hotel erwartet. 4. Tag: Dienstag, 24.9.2013 - Tages- und Abendprogramm in Budapest Budapest ist eine der schönsten Städte Europas – freuen Sie sich deshalb heute auf eine besonders schöne Stadtführung! Die prachtvollen Bauwerke wie das Parlamentsgebäude, der Burgbezirk, die Kettenbrücke und die Fischerbastei prägen das unverwechselbare Stadtbild. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung ehe uns dann nach Sonnenuntergang eine typisch ungarische Czarda mit Zigeunermusik und lokalen Spezialitäten erwartet.

5. Tag: Mittwoch, 25.9.2013 - Romantisches Burgenland Neusiedlersee Auf der Fahrt nach Wien entdecken wir heute das fantastische Burgenland. Nach der Besichtigung des Weinortes Rust laden wir Sie zu einem typischen Mittagessen mit Musik ein. Bei der anschliessenden Schifffahrt auf dem Neusiedlersee können Sie die Schönheit des Gebietes von See aus bewundern und die abschliessende Pferdekutschenfahrt bringt uns den Nationalpark Seewinkel näher. Abends Weiterfahrt nach Wien und Nachtessen im Hotel. 6. Tag: Donnerstag, 26.9.2013 - Tages- und Abend Programm in Wien Heute erleben wir bei einer Stadtführung unter kundiger Leitung die Höhepunkte der Walzerstadt. Selbstverständlich darf neben den vielen Sehenswürdigkeiten auch ein Besuch im Schloss Schönbrunn nicht fehlen! Später geht es weiter zum berühmten Prater mit seinem Riesenrad. Nach der Fahrt und der Besichtigung von Wien aus der Vogelperspektive erwartet uns ein traditioneller Heurigen-Abend in Grinzing mit Essen, Wein und Musik. 7. Tag: Freitag, 27.9.2013 - Spanische Hofreitschule & Johann Strauss Konzert Nach dem Frühstück besuchen wir die Morgenarbeit mit den Lipizzanerhengsten in der weltberühmten Spanischen Hofreitschule. Der Nachmittag steht Ihnen dann zur freien Verfügung – Zeit zum Einkaufen, Staunen und Geniessen. Zum Abschluss dieser schönen Reise ist für den Abend noch etwas ganz besonderes für Sie geplant: Sie besuchen ein Johann Strauss Konzert im Wiener Kursalon, Ein Abend voller Wiener Charme & schwungvollen Walzerklängen.

✓ 1 x Abendessen in der Prager Innenstadt ✓ 1 x Czardas-Abend mit lokalen Spezialitäten und Folklore in Budapest ✓ 1 x Heurigenabend mit 3-Gang-Menü, 1/4 l Wein und Musik in Wien ✓ 1 x Mittagessen am Neusiedlersee ✓ Stadtrundfahrt in Prag, Budapest & Wien ✓ Eintritt Hradschin, Fischerbastei, Schloss Schönbrunn und Fahrt mit dem Wiener Riesenrad ✓ Besuch von Bratislava ✓ Pferdekutschenfahrt Burgenland ✓ Schifffahrt auf dem Neusiedler See ✓ Besuch Morgenarbeit Spanische Hofreitschule ✓ Eintritt und reservierte Plätze (Kat. 1) für das Strauss Konzert im Wiener Kursalon inkl. 1 Glas Sekt ✓ Eigene Schweizer Reiseleitung während der ganzen Reise

Unser Sonderpreis für Sie: Preis pro Person im Doppelzimmer

im 4-Sterne-Hotel

Nicht inbegriffen/zusätzlich wählbar: Einzelzimmerzuschlag nur Fr. 250.Buchungsgebühr: Fr. 20.- pro Buchung Sie wählen Ihren Bus-Einsteigeort: Aarau, Basel, Bern, Luzern, Pfäffikon SZ, Thun, St. Gallen, Sargans, Winterthur oder Zürich Prag

DeutschlanD

tschechien slowakei

8. Tag: Samstag, 28.9.2013 - Heimreise Nach dem Frühstück treten wir die Heimreise an.

Noch mehr sparen bis 100% REKA-Checks!

Limitierte Plätze! Sofort buchen & profitieren!

Tel. 0848 00 77 88

Fr. 1195.-

Wien

Österreich

Bratislava Budapest ungarn

Holiday Partner, 8952 Schlieren Ihr Spezialist für Gesellschaftsreisen!

www.car-tours.ch


16 touring | Mensch und Mobilität Nr. 6 | 4. April 2013

Unfallrisiko | Eine Lizenziatsarbeit zeigt auf, welche Faktoren das Unfallrisiko auf der Strasse beeinflussen und den Feierabendverkehr riskanter machen.

Faktor Stress am Arbeitsplatz

G

emäss Verkehrsunfallstatistik ereignen sich in der Schweiz im Feierabendverkehr mehr Verkehrsunfälle als morgens im Berufsverkehr. Dies gilt auch für die Stadt Zürich. Im Rahmen ihrer Lizenziatsarbeit (*) an der Universität Zürich gingen Denise Gasser und Regina Wiesendanger der bisher ungeklärten Frage nach, weshalb dies so ist. Dafür befragten sie im Herbst ���� ��� berufstätige Personen an einem Arbeitstag zu ihrer subjektiv eingeschätzten Befindlichkeit und ihrem ebenso eingeschätzten Fahrverhalten auf dem Hinund Rückweg. Die Fragen wurden jeweils unmittelbar nach einer Fahrt beantwortet. Am Ende des Stichtages galt es noch, generelle Fragen zu beantworten. Der «Touring» hatte bei der Suche nach Probanden ebenfalls geholfen.

Unkonzentrierte Rückfahrt «Durchschnittlich fühlten sich die Befragten auf dem abendlichen Rückweg weniger vital, weniger ausgeglichen und vor allem weniger wachsam», stellen die

beiden Verfasserinnen fest. Dies habe sich im Fahrverhalten gleich mehrfach geäussert: Es seien weniger Regeln befolgt, der Blinker weniger gesetzt worden. Das Fahrverhalten zusätzlich negativ beeinflusst hat der Umstand, dass die Befragten auf dem Rückweg verbotenerweise deutlich mehr telefonierten oder gar SMS versandten, was ja noch strenger geahndet wird, wenn jemand erwischt

wird. Es wurde eigenen Angaben zufolge während der Rückfahrt auch mehr gegessen und getrunken, was ebenfalls nicht gestattet ist. Interessanterweise hörten bei der Heimfahrt weniger der Befragten Musik. Dass die jüngeren Autolenkerinnen und Autolenker sich mehr ablenken liessen als Erfahrenere, erstaunt nicht.

Es staut sich einiges auf Die geringere Aufmerksamkeit bei der abendlichen Rückfahrt ist erklärbar: «Die Fahrzeuglenker fühlten sich nach einem Arbeitstag durchschnittlich schlechter als am Morgen», bilanzieren die Verfasserinnen der Lizenziatsarbeit. Und: «Lärm, Zeitdruck und Konflikte am Arbeitsplatz verursachen Stress und wirken sich negativ auf die Befindlichkeit aus.» Dazu gehörten auch weitere Faktoren wie unangenehme Temperatur, trockene Luft, Zugluft, Witterungseinflüsse, räumliche Enge oder ungünstige Beleuchtung. «Wer solchen Negativ-Faktoren ausgesetzt ist, fühlte sich im Hinblick auf den Heimweg eher unruhig, unsicher, ängstlich und kraftlos», analysieren Denise Gasser und Regina Wiesendanger. Hingegen beeinflusse bereits ein «minimaler Handlungsspielraum bei der Arbeit die Befindlichkeit positiv». Damit sei etwa gemeint, dass die Angestellten die Arbeit selber einteilen und zum Beispiel Abläufe und Prioritäten selber bestimmen können.

Damits abends auf dem Heimweg im Stadtverkehr nicht «tätscht» Die Autorinnen der Lizenziatsarbeit machen sich auch Gedanken, wie das Fahrverhalten nach der Arbeit verbessert werden könnte: «Es ist sinnvoll, zwischen dem Feierabend und der Rückfahrt eine Pause zur Regeneration einzuschieben, etwa in Form einer sportlichen Betätigung», finden sie. Einige Firmen stellten dafür Fitnessgeräte zur Verfügung. Entscheidend ist dann das Verhalten auf der Heimfahrt: «Der Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug darf nicht unterschätzt werden. Auffahrunfälle gehören zu den häufigsten Unfallarten im abendlichen hwm Stossverkehr», warnen die beiden Verfasserinnen.

Etwas Statistik

Keystone

Zurück noch zum eigentlichen Unfallgeschehen: Gemäss Statistik des Bundesamts für Strassen verunfallten ���� etwa ��� der insgesamt ���� schwerverletzten Personen bei Verkehrsunfällen auf ihrem Arbeitsweg, das ist rund ein Fünftel. Die Statistik der Stadt Zürich zeigt auf, dass die Unfallhäufigkeit abends klar grösser ist: In den zwei Stunden am Morgen ereignen sich ��� der Unfälle bei ��,�� des täglichen Verkehrs. Am Abend hingegen liegt das Unfallgeschehen mit ��,�� in drei Stunden bei einem Verkehrsaufkommen von ��,�� um einiges höher. Heinz W. Müller

Hektische, angespannte Atmosphäre am Arbeitsplatz kann die Heimfahrt im Auto gefährlich machen.

* Auswirkungen der arbeitsbedingten Befindlichkeit auf das Fahrverhalten von Personen auf dem Arbeitsweg, Uni Zürich.


Mensch und Mobilität | touring 17 Nr. 6 | 4. April 2013

Junge Leute mit Diesel in den Adern

Touring-Info Anmeldung und weitere Informationen: www.wer-sonst.ch

Gas geben und Grenzen austesten – das macht die Waadtländer Kantonspolizei für Töfffahrer möglich. Aber natürlich nicht auf offener Strasse, sondern im Rahmen eines Fahrkurses am ��. und ��. Mai auf dem Circuit de Bresse im benachbarten Frankreich. Aus den Anmeldungen, die bis zum ��. April eingehen (www.policier.ch/circuitbresse), werden ��� Glückliche ausgelost, die am kostenlosen Kurs teilnehmen. Dieser wird von erfahrenen Piloten wie etwa Bastien Chesaux (Bild), TCS-Motorrad-Instruktoren sowie der Polizei begleitet. Das Angebot richtet sich aber nur an Motorradfahrer mit Wohnsitz im Waadtland, die einmal ihre eigenen Grenzen sowie jene ihrer Maschine austesten wollen. Eine Aktion im Zeichen der Sicherheit im Strassenverkehr, die auch in der übrigen Schweiz Schule machen sollte. jop

Bilder Astag, zvg, Keystone

Die Transportbranche sieht sich mit schwindenden Arbeitskräften konfrontiert. Dem will der Schweizerische Nutzfahrzeugverband (Astag) entgegenwirken und startet eine originelle Aktion, mit der jungen Leuten der Beruf des Lastwagenchauffeurs nähergebracht werden soll. Der Verband bietet Schnupperlehren an, die es möglich machen, einen Lastwagenchauffeur auf seiner Fahrt nach Deutschland oder Italien zu begleiten, aber auch hinter die Kulissen eines grossen Festivals und einer nationalen Sportveranstaltung zu blicken. Die Teilnehmer erleben die logistische Organisation der Tour de Suisse hautnah, denn Velos sowie Start- und Zielinfrastruktur werden vorwiegend per Lastwagen transportiert. Das weckt Träume und – wer weiss – Appetit auf eine Ausbildung in einem spannenden Berufsfeld mit vielfältigen Möglichkeiten. «In dieser boomenden Branche mit ausgezeichneten Zukunftsperspektiven brauchen wir Lehrlinge», betont Peter Krummen, Präsident der Sektion Freiburg des Astag. Die Schnupperlehren richten sich an ��bis ��-Jährige, die gerne Verantwortung übernehmen und unabhängig arbeiten möchten. jop

Nachahmenswerte Präventivaktion für Töfffahrer

Die Astag ermöglicht Jungen, den Beruf des Lastwagenchauffeurs näher kennenzulernen.

Weniger Güter durch die Alpen befördert

Umweltschonendes Fahren auf Baustellen

Die Zahl der alpenquerenden Gütertransporte ist ���� auf Strasse und Schiene zurückgegangen. Grund dafür dürften die wirtschaftlichen Schwierigkeiten in Europa, vor allem in Italien, und die Sperre der Gotthardlinie bei Gurtnellen sein, wie das Bundesamt für Verkehr (BAV) kommunizierte. Die Gütermenge, die im letzten Jahr durch die Schweizer Alpen transportiert wurde, ist wieder unter die ���� erstmals überschrittene Grenze von �� Mio. Nettotonnen gesunken. Sie erreichte ���� insgesamt ��,� Millionen Nettotonnen, was einem Rückgang von �,�� entspricht. Dabei musste die Schiene höhere Einbussen (–�,��) als die Strasse (–�,��) hinnehmen. tg

Treibstoffverbrauch senken durch schonendes Fahren ist nicht nur mit Tourismusfahrzeugen möglich. Auch bei Baumaschinen kann nach dem Prinzip von Eco-Drive Diesel gespart werden. Zum Beispiel ist es nicht immer nötig, «hoch-

Eco-Drive lässt sich auch auf Baustellen anwenden

tourig» zu fahren, um Geschwindigkeit und Leistung aufrecht zu erhalten. Unnötiges Bremsen und Beschleunigen lässt sich ebenso vermeiden wie das Schleppen von allzu schweren Lasten: «Mit ruhigen Manövern schont man die Maschine», erklären die Eco-DriveExperten. Zudem werden die CO�- und Lärmemissionen gesenkt, wenn der Motor so häufig wie möglich abgestellt wird. Schliesslich ist eine Überprüfung der Maschine unumgänglich, denn Verschleiss bei den Teilen erfordert eine höhere Leistung. Ein Befolgen dieser Grundsätze bedeutet optimale, umweltschonende Leistung. jop

Touring-Info Mehr Infos gibt’s auf www.eco-drive.ch.


MAAG Music & Arts AG und Kiez Tournee GmbH & Co. KG präsentieren

Regie: Gerburg Jahnke

von Tilmann von Blomberg und Bärbel Arenz Musikalische Leitung Jan

Christof Scheibe Liedtexte Bärbel Arenz Bearbeitung Anna Bolk weitere Liedtexte Anna Bolk Bühne Eva Stankowski Kostüme Eva Humburg

! e e rn u o T r e iz e w h c S f u a t Der Grosserfolg geh Bern

Theater National 4. – 12.5.2013

Suhr

Zentrum Bärenmatte 14. – 18.5.2013

Zürich

MAAG Halle 21. – 26.5.2013

Basel

Musical Theater 28.5.– 2.6.2013

PRESENTING SPONSOR

www.heissezeiten.ch

#

Profitieren Sie jetzt vom touring-Angebot mit Ihrem persönlichen Gutschein

15.–

Buchen Sie Ihre Tickets mit Ihrem Gutscheincode online unter www.heissezeiten.ch/ angebot, über die ticketportal-Hotline 0900 101 102 (CHF 1.19/Min. ab Festnetz) mit dem Stichwort Touring oder schneiden Sie diesen Talon aus und lösen Sie den Rabatt direkt an allen Vorverkaufsstellen ein.

Gutscheincode: 63T29HZ

Der Rabatt ist gültig vom 4. Mai bis 2. Juni 2013 auf alle Vorstellungen und Kategorien. Beachten Sie den genauen Spielplan unter www.heissezeiten.ch. Der Rabatt gilt für höchstens sechs Tickets und ist nicht mit anderen Vergünstigungen kumulierbar.

CHF

GUTSCHEIN

Günstigste Buchungsvariante: Online buchen und Ticket als print@home ausdrucken. CO-SPONSOR

Ticketpreise Mo. bis Sa. 19.30 Uhr, So. 15.00 Uhr (alle Preise exkl. Verkaufs- und Bearbeitungsgebühren)

Kat. 1: Kat. 2: Kat. 3: Premium*:

CHF CHF CHF CHF

64.00 54.00 44.00 74.00

statt statt statt statt

79.00 69.00 59.00 89.00

*nur für Zürich und Basel erhältlich

PARTNER

HZ_Touring_208x290_NP.indd 1

05.03.13 01:37


Anzeige

NEU

Endlich alles hören! „Jetzt kann ich wieder alles klar und deutlich hören!“

Wieder aufladbare Hörhilfe H Für nur Fr. 98.00 hören wie ein Luchs!

<wm>10CAsNsjY0MDCx0LUwMTW2sAQAyMpYHQ8AAAA=</wm>

✓ ✓ ✓ ✓

Beim Fernsehen alles verstehen Gespräche bei Tisch problemlos mitbekommen An Geschäfts-Sitzungen jedes Wort hören In der Natur leiseste Töne wahrnehmen

<wm>10CFWMoQ7DMAwFv8jRsx3HzgyrsqpgGjeZhvv_qMpYwbG7O460hj_bfn72dzLQg6KbxkyL2QZGhkhD94QKBKwvNnX24fLwCQaeQC2HoCQoNtJBpuWwYl2HWjWkXd_fDZjSgPiAAAAA</wm>

ören Sie ab sofort wie ein Luchs dank dieser neuartigen Hörhilfe. Sie lässt sich einfach ins Ohr stecken und sorgt dort sicher und diskret dafür, dass Sie alles viel besser und klarer hören. Die Töne werden im Ohr verstärkt wiedergegeben und zeitgleich Hintergrund-Geräusche reduziert. Endlich verstehen Sie alles bei alltäglichen Konversationen, ohne ständig nachfragen zu müssen. Selbst leise Geräusche sind dank fortschrittlichem MikrochipTon-Prozessor wieder problemlos hörbar. Jetzt bestellen und morgen schon einen perfekten Hörgenuss geniessen.

Ihre Spar-Vorteile: Diese Hörhilfe ist mit demselben Mikro-TonProzessor ausgestattet, der in Tausende von Franken teuren Geräten eingesetzt wird. Da wieder aufladbar, sparen Sie Hunderte von Franken an Batterien. Gratis dazu: Praktisches Etui!

BESTELLSCHEIN Tel: 071 634 81 21, per Fax: 071 634 81 29, www.trendmail.ch ❑ JA, ich will wieder normale Konversationen verstehen können und selbst leise Töne wieder wahrnehmen. Deshalb bestelle ich gegen Rechnung (zahlbar innert 10 Tagen) plus Versandkostenanteil Fr. 6.90 wie folgt:

HÖRHILFE Art. Nr. 1241 Fr. 98.00

(Anzahl eintragen)

Lautstärkeregler Mikrofon USB (Kabelanschluss zum wieder aufladen) Federleicht und so klein wie eine Fingerkuppe, lässt sich diese Hörhilfe diskret und sicher ins Ohr stecken. Masse B x T x H: 1,4 x 2 x 1,8 cm

Hauptteil ON / OFF Ohrstöpsel (inkl. 5 verschieden grosse SilikonOhrstöpsel) CE-geprüfte Hörhilfe mit TÜV geprüftem VDE-Adapter.

❑ Frau ❑ Herr Name:

328-57 Vorname:

Strasse/Nr.: PLZ/Ort: Tel.- Nr.: Bitte zurücksenden an: TRENDMAIL AG, Service-Center, Bahnhofstr. 23, 8575 Bürglen TG

Schnell bestellen? Per Tel: 071 634 81 21, per Fax: 071 634 81 29 oder unter www.trendmail.ch


20 touring | Test und Technik Nr. 6 | 4. April 2013

Renault Clio TCe 90 Dynamique

Die Muse der Heldendichtung Renaults vierter Clio kommt mit neuem Dreizylinder daher. Das Aggregat zeigt sich drehfreudig und elastisch; Perfekt für das sportliche und junge Styling des Kleinwagens.

E

r ist eine Augenweide. Schwungvolles Heck mit tollen Rundungen, die Seite dynamisch gebogen mit auffällig glänzendem Seitenschweller, grosse Scheinwerfer und attraktives LED-Tagfahrlicht. Dazu das heroische Renault-Logo auf der Nase. Clio ist nicht umsonst die Muse der Heldendichtung: Das neue DreizylinderAggregat bietet dank Turboaufladung heldenhafte 90 PS. Der kleine Motor mit 0,9-l-Hubraum überrascht durchwegs positiv: Er zeigt ein spontanes Ansprechverhalten, dreht freudig hoch und ist recht elastisch. Zugleich bleibt er erstaunlich leise und kultiviert. Bei voller Zuladung stösst das Motörchen an seine Grenzen, dafür sind im ECO-Modus bei gesitteter Fahrweise tiefe Verbrauchswerte möglich. Die Getriebeabstufung

passt und die Schaltung ist leichtgängig. Das Fahrwerk ist sportlich abgestimmt und hat mit dem 90-PS-Motor noch deutliche Reserven. Der vierte Renault Clio ist agil und wendig, Fahreigenschaften die man bereits von seinen Vorgängern kennt. Die Lenkung ist präzise und direkt und passt gut in diesen insgesamt sportlich-rassigen Gesamteindruck.

Typischer Dreizylinder-Sound Trotz des rassigen Auftritts des Clio bleibt der Kleine komfortabel. Die Federung verschluckt Unebenheiten und beschert den Insassen einen ausgewogenen Fahrkomfort. Die Sitze sind insgesamt bequem, die seitliche Stützung dürfte etwas straffer sein. Der typische Dreizylinder-Motorensound ist hörbar, aber nicht aufdringlich. Auf der Auto- �

KURZBILANZ Attraktives Design Fahrleistungen des 3-Zylinders Agiles Fahrverhalten Komfort und Mediaausrüstung Platzangebot und Kopffreiheit Federungskomfort Modernes Interieurdesign Tiefe Verbrauchswerte möglich Reflexionen an den Armaturen Sicht nach schräg hinten Stufe im Ladeboden Lange Schaltwege Griff zum Zuziehen der Heckklappe ist unpraktisch Windgeräusche auf Autobahn Das Multimediasystem lässt sich wie ein Tablet bedienen.


Test und Technik | touring 21 Nr. 6 | 4. April 2013

Besondere Highlights des vierten Renault Clio sind das LED-Tagfahrlicht und die gewölbten Seitenschweller.

TECHNISCHE DATEN TESTFAHRZEUG Renault Clio TCe 90 Dynamique; 5 Türen, 5 Plätze; Fr. 21 500.– (wie getestet: Fr. 23 550.–) Varianten: 1.2 Expression, 75 PS (Fr. 18 500.–) bis Energy dCi 90 Stop& Start DPF, 90 PS (Fr. 23 400.–) Optionen: Metallic-Lackierung (Fr. 750.–), Einparkhilfe hinten (Fr. 500.–) Garantien: 3 Jahre Werk, 3 Jahre Mobilität; 12 Jahre Rostschutz (Auflagen) Importeur: Renault Suisse SA, 8902 Urdorf, www.renault.ch TECHNISCHE SPEZIFIKATIONEN Motor: 3-Zylinder Benziner 0.9 Turbo, 90 PS; Frontantrieb, man. 5-GangGetriebe, Gewichte: 1215 kg (wie getestet), zulässiges Gesamtgewicht 1588 kg, Anhängelast 1200 kg

TCS-Vergleich

Preis (Fr.) Hubraum (cm3) Leistung (kW/PS) Max. Drehmoment (Nm/min) Verbrauch (l/100 km) Innenlärm bei 120 km/h (dBA) Betriebskosten (Fr./km)3 Wartungskosten4 Test «Touring» 1 4

Renault Clio TCe 90 Dynamique

VW Polo 1.2 TSI Trendline

21 500.– 898 66/90 135/2500 4,7 B2 72 –.52

21 570.– 1197 66/90 160/1500 5,11 C2 71 –.53

11111

11111

6/2013

Wert laut Importeur 2 Energieeffizienz laut Importeur Gesamtkosten auf 180 000 km bei 15 000 km/Jahr

3

Bei 15 000 km/Jahr

Ausreichende Kopffreiheit hinten.


online shop : www.bantam.ch 3324 HINDELBANK/BE info-hindelbank@bantam.ch Kirchbergstrasse 18 Tel. 034 411 90 90

Die grösste Auswahl an Camping Artikeln ! Alle unsere Zelte sind ausgestellt. <wm>10CAsNsjY0MDCx0LUwMTazMAUA1BtONw8AAAA=</wm>

<wm>10CFWMqw5CQQwFv6ibc_pYulSS624QBF9D0Py_IotDjJuZ86wY-HE77s_jUQQ8Jd1mRkWuMTGLK4drFEypoF0Jc01O_PmCABfQ2xGYKJsQM_Hoi6Fp-9C7ho_P6_0FgQYVG4AAAAA=</wm>

8902 URDORF/ZH info-urdorf@bantam.ch A3/A4-Ausfahrt Urdorf Süd Heinrich Stutz-Str. 4 Tel. 044 777 00 00

www.topcamp.ch

Die Schweizer Qualitätsgarage. Jede Grösse. Jede Ausführung.

g Ausstellunnglich

jederzeit zu

<wm>10CAsNsjY0MLQw0DWwBAILADI01foPAAAA</wm>

<wm>10CFWMsQqAMBBDv-hK4nn2zo7STRzEvYs4-_-T1s1ACDweWddiCV-Xuh11LwQdgnjjherJ-4ancbACQgdQZ9KyTszx8wUGBtC6I6BAGymmYmieo1H7w8tsRE73eT256B5DgAAAAA==</wm>

seit 1970

FRISBA AG, Bohler 6221 Rickenbach LU Tel. 041 932 19 80 • frisba.ch

Abverkauf unserer Lagerfahrzeuge Profitieren Sie! <wm>10CAsNsjY0MDCx0LUwMTEytgQAUR7SRw8AAAA=</wm>

<wm>10CFWMuwrDQBADv2gPaR_JbbYM7oyLkP4a49r_X_mcLoWQBgata0XDL-9l-y6fIuBdurtalvZsjGL2FlZQpYL2oqkzaY8_WxBgAuN2BCrKMQdT4jmcmHA_zFLA2rkfF7jRI2F-AAAA</wm>

Bitte beachten Sie unsere Öffnungszeiten und die Erreichbarkeit 3800 Interlaken, Tel. 033/ 826 40 50

Für erfolgreiche Inserate

CHAPUY CARAVANING AG

Ihr Partner in der Nordwestschweiz

TABBERT und BÜRSTNER Neuwagen, Vermietungen, attraktive Occasionen

<wm>10CAsNsjY0MDCx0LUwMQUCAByEzaUPAAAA</wm>

<wm>10CFWMMQ7DMAwDXySDlOTYrsYgW5Ch6K6l6Jz_T4m7hcABHI7c96gFf9bt-GzvIOBdutc7Qeuljxb0VhwaMFUF7UV35zKsPnxBBQeQ0xGYqCZd_O6aS7OkzYeca2g5v78LLDzkO4AAAAA=</wm>

Kompetente Beratung, Reparaturen, prompter Service, MFK-Vorführungen, Eintausch-Offerten, ganzjährige Ausstellung, Vorzelte und ZubehörShop, attraktive Wagen aus der Ausstellung und aus unserer grossen Mietflotte <wm>10CAsNsjY0MDCx0LUwMTU0MwIAoOqNFw8AAAA=</wm>

Anzeigenverkauf und -beratung:

<wm>10CFWMIQ7DQAwEX-TT2j7HvhhGYVFAVG5SFff_qL2wgNGS2TmOtIabbT9f-5UM9KDoxoukDG--eAr-65FQMQHrirAQDPDDJxh4ADUdgpJYIcicFOXWi3UWar4h7fv-_ABIPTfRgAAAAA==</wm>

T +41 31 387 21 16 www.publimag.ch

CHAPUY CARAVANING AG Baselstrasse, 4147 Aesch-Angenstein Tel. 061 755 50 20 Fax 061 755 50 21 www.chapuyag.ch info@chapuyag.ch

<wm>10CAsNsjY0MDCx0LUwMTE1NAcAUUcTlw8AAAA=</wm>

<wm>10CFWMuw7CMBAEv-is3XuYM1eidFGKKL0bRM3_V2A6imlWs7PvFQ0_HttxbWcR8JR0D94qcrTO4sjmVjANBe1Ohil79j9bEOAA5nIEJhqTlFDx75Zj0lZhrje0vZ-vDw12eL1-AAAA</wm>


Test und Technik | touring 23 Nr. 6 | 4. April 2013

� bahn kommen allerdings störende Windgeräusche hinzu. Bei der serienmässigen Komfortausstattung zeigte sich Renault alles andere als knauserig. Toll ist vor allem das Multimedia-System mit Touch-Screen, das sich wie ein Tablet bedienen lässt.

Renault Clio TCe 90 Detailübersicht

Wartung (km/Mte)

Std.

km/Jahr

Rp./km

Fr./Monat feste

variable

10 s 11,3 s 10,9 m

15 000 30 000

52 35

423.– 423.–

223.– 446.–

Arbeitskosten (Fr.)

30 000/24 1,9 276.– 60 000/48 3,9 566.– Gesamtkosten Wartung auf 180 000 km: 15 000 km/Jahr 18,2 3913.–

145 cm

AUSSTATTUNG 11111 Die Verson Dynamique verfügt serienmässig über ein Keyless-System für automatische Türentriegelung, 16 Zoll Alufelgen, Navi, Lederlenkrad, Tempomat, Radiofernbedienung am Lenkrad und einen USB-AUX-Anschluss.

Die Rückbank des Clio bietet Platz für drei Personen, der Kofferraum ist grosszügig für einen Kleinwagen. Das Heck hat tolle Rundungen und sieht sehr sportlich aus.

FAHRLEISTUNG 11123 Der kleine Dreizylinder-Turbobenziner mit 0,9-l-Hubraum hat überrascht: Er zeigt sich drehfreudig, elastisch und verhilft dem Kleinwagen zu ansprechenden Fahrleistungen. Das Getriebe passt gut zum Motor und die Schaltung ist leichtgängig. Mit ECO-Modus und gesitteter Fahrweise sind tiefe Verbräuche durchaus möglich.

BETRIEBSKOSTEN

KOSTEN SERVICE

KOMFORT 11113 Die schluckfreudige Federung ermöglicht einen ausgewogenen Fahrkomfort. Die Sitze sind bequem, geben aber wenig Seitenhalt. Der typische Dreizylinder-Motorensound ist beim beschleunigen gut hörbar, aber nicht aufdringlich. Auf der Autobahn ist der Motor recht kultiviert, nur die Windgeräusche stören etwas. Die Komfortausstattung ist überdurchschnittlich.

12,3 s

SICHERHEIT Bremsweg (100–0 km/h): 36,1 m 11111 Übersicht 11133 Ausstattung 11111

INNENRAUM 11113 Gute Platzverhältnisse für einen Kleinwagen. Die Kopffreiheit ist vorne und hinten gut bemessen, einzig die Beinfreiheit hinten ist knapp. Der 300-lKofferraum ist sehr grosszügig, aber wenig variabel. Bei abgeklappter Rückenlehne entsteht eine hohe Stufe.

TCS TUW: Robert Emmenegger

11113 11113

Radstand 259 cm

Länge 406 cm (Breite 173 cm)

Innenbreite: vorne 137 cm, hinten 138 cm Kofferraum: 300 bis 1146 Liter Reifen: 195/55 R 16, min. 185/65 R 15

TCS-EXKLUSIV FAHRDYNAMIK Beschleunigung (0–100 km/h): Elastizität: 60–100 km/h (4. Gang) 80–120 km/h (4. Gang) Wendekreis: Innengeräusch: 60 km/h: 60 dB (A) 120 km/h: 72 dB (A)

m 6c –7 51

cm 14 –1 91 �

Stylischer Innenraum Der Innenraum des Renault Clio glänzt mit schönen Klavierlack-Applikationen. Das sieht sehr stylisch aus, schafft aber bei Sonneneinstrahlung störende Reflexionen. Die Bedienung der Primärinstrumente und des Multimediasystems ist sehr funktionell und die Armaturen sind übersichtlich. Leider lässt sich die Musik am Lenkrad nur eingeschränkt steuern. Fahrer und Beifahrer verfügen über ausreichend Platz und auch der Kofferraum ist mit 300 l grosszügig bemessen. Die Variabilität des Clios lässt etwas zu wünschen übrig; Bei abgeklappter Rücklehne entsteht eine hohe Kante auf dem Ladeboden. Doch wer viel und praktischer Stauraum will, kann sich auch den Kombi Renault Clio Grandtour zulegen, der 20 cm länger ist. Eher sinnlos ist zudem der Griff an der Innenseite der Heckklappe, zum Schliessen des Kofferraums ist er schlichtweg unbrauchbar. Der Clio Nummer vier hat einen etwas längeren Radstand (+2 cm), und ist auch in der Länge (+3 cm) und in der Breite (+1 cm) gewachsen. Dafür ist er 4 cm niedriger und etwas leichter als das Vorgängermodell. Bei der Sicherheit hat der Neue ziemlich gepunktet und im Bremstest Note «sehr gut» eingeholt. Lediglich die Sicht nach hinten ist wegen dem coupéhaften Heck etwas eingeschränkt. Aber man kann eben nicht alles haben. Nadia Rambaldi

93 cm

104 cm

Stundenansatz für TCS-Berechnungen: Fr. 145.– (BFS), Renault-Händler von Fr. 105.– bis Fr. 184.–

NORMVERBRAUCH AUF PRÜFSTAND (80/1268/EWG) Städtisch Ausserstädt. Gesamt

TCS 6,0 3,9 Werk 5,5 3,9 CO2-Emissionen: CO2-Durchschnitt: EnergieEtikette (A–G): TESTVERBRAUCH 6,0 l/100 km Tankinhalt: 45 Liter

TCS Test Renault Clio

4,7 4,5 109 g/km 153 g/km B 11113

Reichweite 750 km

Video zum Test

FAHREIGENSCHAFTEN 11112 Wie bereits seine Vorgänger verfügt der Clio über gute Fahreigenschaften. Er ist agil und wendig und das sportlich abgestimmte Fahrwerk hat mit dem 90-PS-Motor noch deutlich Reserven. SICHERHEIT 11112 Bei der Sicherheitsausrüstung und beim Bremstest erhält der Clio die Note «sehr gut». Lediglich die Sicht nach schräg hinten ist etwas eingeschränkt.


OPEN AIR

23.07.2013 BREMGARTEN Am Stadtschulhaus 21.00 Uhr 24.07.2013 BERN Münsterplatz 21.00 Uhr 25.07.2013 GLARUS Zaunplatz 21.00 Uhr

26.07.2013 HÜNTWANGEN Amphitheater 21.00 Uhr 27.07.2013 LUZERN Museggmauer 21.00 Uhr

20% Rabatt

BESTELL-TALON SONDERANGEBOT Gerne profitiere ich von dem Spezialangebot PHANTOM DER OPER und bestelle folgende Tickets:

Talon bitte ausfüllen und einsenden an: act entertainment ag, Postfach 4, 4011 Basel, per Fax an 061 226 90 01 oder per Mail an: ticket@actentertainment.ch

(Bitte gewünschtes Datum ankreuzen und Anzahl Tickets eintragen. Max. 5 Tickets pro Bestellung*) Name / Vorname Strasse PLZ / Ort Telefon Datum / Unterschrift

23.07.2013 21.00 Uhr 24.07.2013 21.00 Uhr

1. Kat. 2. Kat. 3. Kat. 4. Kat.

25.07.2013 21.00 Uhr 26.07.2013 21.00 Uhr

27.07.2013 21.00 Uhr

102.40 statt 128.00 CHF 86.40 statt 108.00 CHF 70.40 statt 88.00 CHF 54.40 statt 68.00 CHF

Zzgl. Bearbeitungsgebühr 11.- CHF pro Bestellung / *Vorbehaltlich Verfügbarkeit

Stk. Stk. Stk. Stk.


Test und Technik | touring 25 Nr. 6 | 4. April 2013

Das Funktionsprinzip | Peugeot-Citroën will den aufwändigen Hybridantrieb vereinfachen. Eine mit Druckluft arbeitende Technologie ersetzt die Speicherfunktion der elektrischen Batterien. Hintergründe eines Hybridsystems zum Discountpreis.

Hybridsystem mit Druckluft

D

er Begriff Druckluftantrieb klingt im Zusammenhang mit einem Auto fast absurd. Verantwortlich dafür ist ein Ingenieur aus Nizza, dessen Wägelchen – sie hätten unter anderem in der Schweiz gebaut werden sollen – nie über das Projektstadium hinausgekommen sind. Der Konzern Peugeot-Citroën (PSA) geht nun anders vor: Ein Verbrennungsmotor wird mit einem von Druckluft gespeisten Hydraulikaggregat kombiniert. Obwohl die für Kleinwagen bestimmte Technologie einfacher ist als die üblichen Hybridsysteme, verringern sie laut PSA den Treibstoffverbrauch um einen Drittel, im Stadtverkehr sogar um ���. Die am Genfer Salon gezeigten Prototypen (Citroën C�, Peugeot ����) sollen mit �,� l/��� km im Gesamtzyklus bzw. �� g CO� pro km auskommen. Vielversprechende Werte für Benziner.

Was steckt hinter dem Wunder? Die grosse Neuheit der Hybrid-Air-Technologie besteht in der Verwendung eines mit Druckluft betriebenen hydraulischen Hilfsmotors. Ein im Mitteltunnel der Bodengruppe untergebrachter Druckspeicher versorgt den Hydraulikmotor mit Energie. Auf der hinteren Traverse befindet sich ein Niederdruckreservoir für die Hydraulikflüssigkeit. Das Funktionsprinzip des Druckluftbehälters ist mit einer Spritze vergleichbar. In der Praxis fördert die Druckluft – es handelt sich um Stickstoff – Öl in das Hydraulikaggregat und treibt dieses an. Beim Verzögern lädt sich der Speicher wieder auf. Während der Brems- oder Verzögerungsphasen wird der Kolben im Behälter zurückgestossen und komprimiert damit die Luft. Letztere kann nun ihrerseits wieder Druck auf die Flüssigkeit ausüben. Diese verschiedenen Phasen reihen sich aneinander, um den Hydraulikmotor mit neun Kolben anzutreiben. Die Kraft wird an ein Getriebe mit Planetensätzen – vergleichbar mit einer automatischen Kraftübertragung – abgegeben. Zehn Sekunden genügen, um den Speicher völlig aufzuladen. Wie bei jedem Hybridantrieb werden die beiden

Energiequellen aufeinander abgestimmt. Das Hybrid-Air-System weist drei Funktionsarten auf: Im Druckluft-Modus liefert ausschliesslich der Hydraulikmotor die Energie für die Fortbewegung. Laut PSA soll dieser bis �� km/h aktive Modus für �� bis ��� der Fahrten in der Stadt ausreichen. Im kombinierten Modus arbeiten der Verbrennungs- und der Hydraulikmotor gemeinsam. Der Zusatzboost der Druckluft erhöht die Leistung auf ��� PS. Ausserhalb der Stadt sorgt der ����-Dreizylinder-Benziner für den Antrieb. Er kann auch den Druckluftspeicher aufladen. Gemäss den Projektverantwortlichen ist dieses spontan ansprechende Triebwerk mit einem �,�-Liter-Diesel vergleichbar, aber im Gegensatz zu einem Turbomotor kennt es keine Anfahrschwäche. Nachteilig ist die verglichen mit Benzinern grössere Geräuschkulisse. PSA versichert jedoch, Autos mit Hybrid-AirAntrieb würden ein «echtes automobiles Ambiente» bieten. Zum Thema Sicherheit: Dank der Verwendung von trockenem Stickstoff korrodiert der Behälter nicht, ein Ventil verhindert bei einem Aufprall das Austreten des Gases. Man scheint an alles gedacht zu haben. MOH

INTERVIEW

Eric Lalliard Chefingenieur für den Antriebsstrang Hybrid Air

Das Hybrid-Air-System von Peugeot-Citroën

1

Wie unterscheidet sich das Druckluftsystem von den üblichen Hybridantrieben? Eric Lalliard: Die Technologie bedient sich mechanischer Komponenten, die sich in anderen Bereichen, etwa in der Luftfahrt, seit langem bewährt haben. Überdies belastet sie durch den Verzicht auf Batterien die Umwelt deutlich weniger. Bei der Wiederverwertung ist dies ein grosser Vorteil. Wie gross ist der Platzbedarf? Das kompakte System macht keine Änderungen an der Struktur nötig. Die Variabilität des Fahrgastraums und der Kofferraum werden nicht tangiert. Die Technologie eignet sich auch gut für Lieferwagen. Und wann läuft die Produktion an? Wir hoffen, das System Hybrid Air ab 2016 anbieten zu können. Die Technologie richtet sich an Kleinwagen der Segmente A und B (z.B. Peugeot 107 und 208), ist aber auch für grössere Autos möglich. Der Preis liegt im Bereich eines Diesels mit automatischem Getriebe. MOH

4

3

2 1 Verbrennungsmotor PureTech 2 Hydraulikmotor und Automatikgetriebe 3 Druckluftspeicher 4 Niederdruckreserve an Hydraulikflüssigkeit


Freddy Burger Management pr채sentiert eine Produktion von Stage Entertainment

20 % Rabatt f체r TCS-Mitglieder

www.musical.ch

20% Rabatt auf Vorstellungen am Freitag, 19.30 Uhr und Sonntag, 19 Uhr Tickets bei Ticketcorner 0900 800 800 (CHF 1.19/Min., Festnetztarif) und bekannten Vorverkaufsstellen. TCS-Mitgliedernummer nennen oder TCS-Mitgliederkarte bei Bestellung vorweisen. Angebot auch online unter www.musical.ch/tcs buchbar. Presenting Sponsor

Sponsoren

2Verlaeng_IWNNINY_Ins_208x290mm_2013_TCS.indd 1

Partner

Medienpartner

19.03.13 14:49


Test und Technik | touring 27 Nr. 6 | 4. April 2013

Offener Viersitzer für sanftes Cruisen Opel Cascada | Kein aufgefrischter offener Astra, eher ein brandneues Mittelklassen-Cabriolet. ist er �� cm länger als der Astra Twin Top. Neu ist auch die Dachkonstruktion, die sich in �� s und bei einer Geschwindigkeit von bis zu �� km/h öffnet.

Neuer Benzin-Direkteinspritzer

zvg

Ziemlich glamourös, der Opel Cascada: es beginnt bereits mit dem elektrischen Gurtzuführer für Fahrer und Beifahrer, der bereits einen Hauch Premiumniveau verbreitet. Doch auch das weiche und hitzereflektierende Nappaleder, die elektrische Einstiegshilfe für einen bequemen Zugang zur hinteren Sitzreihe und das elegante Design dieses Cabriolets versprühen eine Feinheit, die über die Mittelklasse hinausgeht. Der Viersitzer bringt alles mit, was es für das offene Fahrerlebnis braucht: hohe Karosseriesteifigkeit für ausgewogene Fahreigenschaften, ein hochwertiges Stoffverdeck und bequeme Sitze mit Sitzheizung und Belüftungsfunktion. Von den ���-l-Kofferraumvolumen bleiben bei geöffnetem Dach ��� l. Ziemlich viel für ein Mittelklassen-Cabriolet. Bei abgeklappten Rücksitzen vergrössert sich das Volumen gar auf ��� l. Der Cascada ist viel grösser als bisherige Cabriolets von Opel, mit seinen �,�� m

Der Opel Cascada ist zwar Mittelklasse, hat aber punkto Design und Ausstattung Premium-Ambitionen.

Technik: Mittelklassen-Cabriolet; 4 Plätze; Länge: 4,70 m; Kofferraum: 380 l Motor: Benziner 140/170 PS, Diesel 165/195 PS, man. und aut. 6-Ganggetriebe; Verbrauch ab 5,3 l/100 km, CO2 ab 139 g/km Preis: ab Fr. 35 600.– (1.4 Turbo Cascada) bis Fr. 44 100.– (2.0 BiTurbo CDTI Cosmo) erhältlich ab April.

Besonderes Highlight des Opel Cascada ist auch der neue �.�-Sidi-Turbobenziner, ein völlig neu konstruierter Motor mit Benzin-Direkteinspritzung der im Cascada das erste Mal zum Einsatz kommt. Er bildet mit seinen ��� PS eine gute Basis für sanftes Cruisen, ist aber wenig elastisch und erfordert in Verbindung mit dem manuellen �-Gang-Schaltgetriebe viel Schaltarbeit. Das Aggregat ist aber auch mit einem Automatik-Getriebe erhältlich. Dank dem gut dämmenden und wärmeisolierendem Stoffverdeck und dem relativ grossen Kofferraumvolumen eignet sich der Cascada durchaus auch als Ganzjahrescabriolet. Gebaut wird der Cascada im polnischen Gliwice. nr

Reklame

I! B O i e b s t’ ib g g n li h ü r F Den arten – mit OBI! Einfach in den Frühling st

<wm>10CAsNsjY0MDCx1DW3NDMzMAAAm-NPfQ8AAAA=</wm>

<wm>10CFWMsQrDMBBDv8jm3Z19F9djyRYylO5eQub-_1S7W0ECSUg6jl4zPz73872_ukBpKZo7M99adrwXarZaOkYoYg8x3SSCv3qiIg3GqiQmYkyhkfChWqZZB2ONsfy57i9N0opTfwAAAA==</wm>

OBI Basel «Dreispitz» ˙ OBI Bülach-Süd ˙ OBI Oftringen ˙ OBI Schönbühl ˙ OBI St. Gallen ˙ OBI Panorama Center Thun-Süd ˙ OBI Volketswil ˙ OBI Winterthur «Grüzepark» ˙ OBI Aigle ˙ OBI Renens ˙ OBI S. Antonino

Die OBI Bau- und Heimwerkermärkte sind Komplettanbieter für die Bereiche Technik, Bauen, Garten und Wohnen. Finden Sie aus einer Auswahl von über 60’000 Artikeln Ihre Produkte für Ihr Do-it-yourself-Projekt. «Egal welches Problem sich beim Hausbau oder bei der Renovierung ergibt, OBI hat die passende Lösung.» Der Kunde steht bei OBI stets im Mittelpunkt. OBI Mitarbeiter wissen, WIE ein Problem gelöst wird, sie wissen, WO die Kunden die gesuchten Produkte finden und sie wissen, WAS alles nötig ist, um ein Zuhause von A bis Z zu gestalten. jetzt den OBI Abonnieren Sie

tter Nwwew.wobi-bsle aumarkt.ch

www.obi-baumarkt.ch


Automobile zu kaufen gesucht

Ferien in der Schweiz

Frankreich

Kaufe Autos + Lieferwagen aller Art, jeder Preisklasse. ABH + Barzahlung. Tel. 044 817 27 26

Locarno-Minusio Bung. Wohnungen, Studios. Seesicht, ruhig, geh. Schwimmbad. www.paganetti.ch Tel. 091 743 16 10

France Cannes, app. à louer 2 pces, 4 étage, balcon, garage, zone de mer, tél. 079 624 01 51

Campingbusse/Wohnmobile

Ferienwohnungen

Zu Vermieten oder Verkaufen Wohnmobil Ford-Trigano, 4+2 Plätze. Fiat-Ducato 290 Alkof., 4 Plätze ausg., mit TV, Sat., Radio, Klima, Dusche,WC, Frigo. Anfr.Tel. 061 901 34 95 Nat. 079 320 53 30

Tessin vom TI-Spezialist HolAp! 180 schöne Fe-Whngen, -Häuser, -Rusticos! Gratiskatalog. Tel. 091 730 11 71 www.holap.ch

<wm>10CAsNsjY0MDCxiLcwMbY0MgEA90UNyg8AAAA=</wm> <wm>10CAsNsjY0MDCx0LUwMbY0MgEA9YT6sQ8AAAA=</wm>

<wm>10CB3HvQ5AMBQG0CfSfPdPW3cUg6QRQaxdrMLg_SMMZziluAX8-mHahsUJ0FSTSmZ1khRSjCzObYjGbOIQZgZJR6YEpQz_CoVWW_d5rM_VHOE57xdhu3seXQAAAA==</wm> <wm>10CB3DPQrDMAwG0BPJ6NNPLFdjyBY6lF6gju05958KefDOM73wcz_e3-OTYLagMG1iCY0SLVK2UiHJKiIMfcEVUNmQUd1H7ZXmb4GsmVC_bNFqHn0O9Zhe7rH--U8Ds2kAAAA=</wm>

<wm>10CAsNsjY0MDCxiLcwMTE3MQMA7pYQ5Q8AAAA=</wm> <wm>10CAsNsjY0MDCx0LUwMTE3MQMA7Ffnng8AAAA=</wm>

<wm>10CAsNsjY0MDCxiLcwMTUzNgAATqhM-g8AAAA=</wm> <wm>10CAsNsjY0MDCx0LUwMTUzNgAATGm7gQ8AAAA=</wm>

<wm>10CB3HIQ6AMAwF0BPR_K1d11FJ5hYEAewMloDg_iEgnniteSL8pjqvdfEAiHWTpAwPbGQ5R_aolLjAsoOjRgQeUSSwZlH_CoH0tNvG_bmGg57zfgHFxce3XQAAAA==</wm> <wm>10CB3DOwqFQAwAwBNlyW-zyUspdmIhXkCMW3v_6oEDs23ZG36XdT_XIwlRHVy7CSaJNw9PttbZE4WNkeSHISasammj1MQYuK4ApVAIohtqxNN9So0521vzD2supmppAAAA</wm>

<wm>10CAsNsjY0MDCxiLcwMbYwsQAAbcQjlA8AAAA=</wm> <wm>10CAsNsjY0MDCx0LUwMbYwsQAAbwXU7w8AAAA=</wm>

Tessin Locarno 2-Zimmer, PP, Balkon, Hallenbad, 2–4 Pers., Seesicht, 15 m Lido, ab Fr. 85.–/Tag. Tel. 062 216 27 78

<wm>10CAsNsjY0MDCxiLcwMTUwMQEAIobttg8AAAA=</wm>

<wm>10CB3HIQ6AMAwF0BOx_K7t1lFJ5hYEWbAzWAKC-4eAeOK15hrwW-ra6-YEiA0ThYgTW7CcI3tMQbnAsoNjiiCeSSXDihX_CoEM3a3zeK7pCM95v-bYdx9dAAAA</wm>

VAR Bormes Mimosas/Cabasson, Naturschutzgebiet. Komf. Villa ruhig, 8 Pers. gr. Garten, Meersicht, 600m Sandstrände. Frei 20.7.-27.7. u. ab 7.9. 0033 494 71 86 17 <wm>10CAsNsjY0MDCx0LUwMTU1MwcA87buYA8AAAA=</wm>

<wm>10CAsNsjY0MDCxiLcwMTU1MwcA8XcZGw8AAAA=</wm>

<wm>10CB3DOwqFMBAAwBNt2H82bil28oqHFzAx1t6_EhyYfU8r-F2337H9kxA1INTMa5JEiRYpVow9UdgZSRZCQSYPzz60zaoGNvQG1egQsxPwIK5nv87prTzX_QLV0mhKaQAAAA==</wm>

<wm>10CB3HIQ6AMAwF0BPR_K3t1lFJ5hYEIdgZLAGx-4eAeOK15kr4LXXd6-YBEOsmqil7YCPLObKzkpQIdnBMEYHnAE4QFf8GgXQ9imgf93TSuJ4XEMbEAVsAAAA=</wm>

Spanien

Altershalber zu verkaufen 4½-Zi.-LuxusWohnung. VP � 165 000.– statt � 215 000.–, im Dorf San Miguel de Salinas, Alicante, Spanien. E-Mail: fritz.tschannen@gmx.ch <wm>10CAsNsjY0MDCxiLcwMbGwNAQAPTqGxQ8AAAA=</wm> <wm>10CAsNsjY0MDCx0LUwMbGwNAQAP_txvg8AAAA=</wm>

<wm>10CB3HIQ6AMAwF0BOx_K4t66gkOEAAZmoGS0Ds_iEgnnjz7BrwG6f1mDYnQKyaiGVyYguWUmRnDQlKuXfEmCKIB2SBMon4Vwik6r6UUtvdnaFdzwvQSkapXQAAAA==</wm> <wm>10CB3KMQ7CMAwF0BM5sv1_EgePqFvFgHqBqE1n7j-BGN729j1r0b_n9jq2d5oqQ4KMYWmIEiMStXRLde-uhocOhMM686oVswHS5g3hcMq01eQXF5e3c5Llc91fuGUdnWgAAAA=</wm>

Nähe Dubai, steuerfrei, 3-Z.Whg. 19. OG 2 Bad / WC, Fitness, Pool, Läden, Garage, Heli-Pad, Fr. 260 000.–, Tel. 079 458 53 29 <wm>10CAsNsjY0MDCxiLcwMbEwMQcAReFLmQ8AAAA=</wm> <wm>10CAsNsjY0MDCx0LUwMbEwMQcARyC84g8AAAA=</wm>

<wm>10CB3KsQqAMAxF0S-yvCZpG80o3YqIioNLF1fRof-P6HCHA7cUCw5_Y562vJgHRKuKqCTzrE5TIjaKLnAPTQYmIngefET8ZrWPEEgN6z4ftd3d6dr1vDjAf_FdAAAA</wm> <wm>10CB3DOw7DQAgFwBOxgseDxaGM3FkpIp_An9S5fxUpI822dQz9f66vfX23qbKkyOJs8xq1VCNHoFodgJo_LGICqWgn47ySchMmRLgs95niPpVITj1yfK_PD5UAx-xpAAAA</wm>

<wm>10CB3HvQ6CUAwG0Cey-fp3W-xo2AghQGC8i6vRgfeP0eEMZ5rKCX-Pcd7HtRiw7GkWLYo1KSNESxq5DsgoqIiA9c4N7BYR9SsM1n07lrNf79uTrtfnC909roFdAAAA</wm> <wm>10CB3HMQ6AMAgAwBfRAIVCZTRuxsH4Aa3t7P8njcMNt66hCX_zsh3LHoQoDi5ixYKyJ68eXJKyB2ZmRsoTqRobq0X73kkN7q4dpGGDOuqAwqdUk3xpG-m5xwv65x7HaQAAAA==</wm>

BRIONE/LOC Ferien im Tessin 1u3 Zi.Whg m. Cheminée, an ruhiger Lage, g. Auss., Gartenpl. P. Tel. 079 665 45 75, 044 8580054 <wm>10CAsNsjY0MDCxiLcwMTUwNgUAcyCrjg8AAAA=</wm> <wm>10CAsNsjY0MDCx0LUwMTUwNgUAceFc9Q8AAAA=</wm>

Ardèche Nähe Privas, Gr. Haus, 7 Zimmer, Nebenräume, 2 Garagen, Garten, Ideal für gr. Familie, Seminare, Euro 380 000.– www.maison-ardeche.ch <wm>10CAsNsjY0MDCxiLcwMTU1MQIA_OFFWQ8AAAA=</wm> <wm>10CAsNsjY0MDCx0LUwMTU1MQIA_iCyIg8AAAA=</wm>

<wm>10CAsNsjY0MDCxiLcwMTE3MwcA-sQhoA8AAAA=</wm> <wm>10CAsNsjY0MDCx0LUwMTE3MwcA-AXW2w8AAAA=</wm>

<wm>10CAsNsjY0MDCxiLcwMTUxNAcAAYuaVQ8AAAA=</wm> <wm>10CAsNsjY0MDCx0LUwMTUxNAcAA0ptLg8AAAA=</wm>

<wm>10CB3HIQ6AMAwF0BOx_K4t66giZG5BEBCoGSwBwf1DQDzxanUN-E1lXsviBIg1ExVKTmzBUorssQ_KGZYcTBpBPMCYKKupf4VAmm6j7O25uiM85_0CW1vFzl0AAAA=</wm> <wm>10CB3DOw6EMAwFwBM5ev4FZ10iOkSBOAEJqbl_tRIjzb6nF3zX7bi2MxmwoDA3XpI1SrRIqcUlEsouYP0hpIoukY9Id4xGfYaTcet026w0-JZqUGNHecf8A8QPE7VoAAAA</wm>

<wm>10CAsNsjY0MDCx0LUwMTUwMQEAIEcazQ8AAAA=</wm>

<wm>10CB3DMQ7DMAgAwBdhAQaCwxh5izpU_UAdmzn_nyLlpDvP0ILvo39-_RuEKA4uiiJB1Ys3D7ai7IGVjZHqTirKZthioaSRTLj-rCBrMAy6CDJHbm0O1rnKPfMB92G3J2kAAAA=</wm>

<wm>10CB3HsQqAMAxF0S-yvCapjWYUnYqIimsXV9Gh_4_V4XI5KVlw-BvGeR9X84BoVmEVNc_qNEZio9bFQBTYwPAEzz24rqqzjxBIDtuxTLnczenK9bzK0VxRXQAAAA==</wm> <wm>10CB3MMQ7CMAwF0BM58v9xWgePqFvFgLhAQuuZ-0-tGN769j1a0b_n9vps74CqubhVNw9UL949uJQVDJCggg-gAUYy-piDU5to7UMs1aR_bRXmXNLyvCMtvyMvWsKET2kAAAA=</wm>

<wm>10CB3HOwqAMAwA0BMZ8m2DGcWtiKh07eIqOvT-iA5veKWEAf6meTnmLQhRvblq1hQkDp4zS6iCGVkKFGZGkpHMkglxjq-oqM32utbW7-GEfj0vV997bFwAAAA=</wm> <wm>10CB3DOw4CMQwFwBM58uc5OLhE2622QFwggbjm_hUSI815pjf-fxzX63imMCMogBt6ikWLEQk0VySbqrLYXdxh1kVzjYGQGeS7OiGKae0CxQzey-ptY7bvp36BjdRiaQAAAA==</wm>

Verkauf EURA-MOBIL 635VB, 6,5 m, Top Zustand, 1999, 58 000km,2,8l TDI, 140 PS. Fr. 29 700.– ab MFK, Zubehör, 044 9327881

Liegenschaften Ausland e

<wm>10CB3HKw6AMBAFwBPRvP3RhZUNgoQgCOgaLAHR-4eAGDHLEpbwK9O6T1sQoF5dzZSDxJPnzBJiKcNo6APCxCAZCWzkkvv4CoVWO_Yy13Z3Z2rX8wKfRCctXQAAAA==</wm> <wm>10CB3DMQ7DMAgF0BNhAfbHuIxVtihD1QvEDplz_6lSn_T2PVD4_70d3-0TwtycvAFNQ6oXHx4VpUtwVVGW-hJW1j5ggbQbS04aaYuaStJMdMJcaec0R5vlue4f1KvfvWgAAAA=</wm>

Ferienwohnungen**** Klima, nähe Sandstrand. Von 2 bis 8 Pers. Ab 385/Woche. + Anlegeplätze bis 14 m. Marina bei Rosas. Seniorenspezialpreise. Tel. 079 200 45 67 <wm>10CAsNsjY0MDCxiLcwMTE3MAIA85cRhg8AAAA=</wm> <wm>10CAsNsjY0MDCx0LUwMTE3MAIA8Vbm_Q8AAAA=</wm>

<wm>10CB3HOwqAMBQF0RUZ7vvERF8p6YKIitilsRUtsn_8MJxicjbv8BvSuKbZCNBYomoAG0l0MQQWE--0Y4hBmBkkPXltWd7sWyi0-GWb9lKv5nD1vB8H4ewvXAAAAA==</wm> <wm>10CB3DOw7CMBAFwBOttV_nmS1RuogCcQFvEtfcv0JipDmOjMb_z_312d8pzA6C-8aaYmgYSIsW2pNNVVnsIeHqw7zn2uQ61yhSxiJHKM26lTDnGdULVXf7XusH6O5s12kAAAA=</wm>

Zu verkaufen in MALLORCA, 2½-Zimmerwohnung direkt am Meer.Tel. 079 209 14 68. <wm>10CAsNsjY0MDAwjTcwNzY2MwEARbnszg8AAAA=</wm> <wm>10CAsNsjY0MDAw1TUwNzY2MwEAR3gbtQ8AAAA=</wm>

<wm>10CB3HOwqAMBQF0RUZ7svNT18p6YKIKJZpbEWL7B-JxRyYUtQb_M152fOmAsBXRDI4FSaTYrRUSYa01iq6EE7iIBICR-0LB1f9cXKt7Rku0-73A2wcX6ZcAAAA</wm> <wm>10CB3DMQ7DMAgF0BNh8QHbuIxVtihD1Qu4Jp57_6lSn_TOM2rh_-dxvY9XgJkrcVdtFlAvPjzgRYFgFRGGPqDVxIYgsNPWvUCua5Ll7jRmS-pWs83PvXhz-eb-AdtvZA1pAAAA</wm>

<wm>10CB3HuwqAMAwF0C-y3CRNG80o3YrgA9curqKD_4_ocIZTq2vAbyzTVhYnIFqzqBB1EguWM4tzCio9LDuEmUEyUKLEasr-FRGx6brP0p6rO8Jz3i9aHXYLXQAAAA==</wm> <wm>10CB3DOw6DQAwFwBN59fzb2HGJ6BAF4gJsNtS5fxWJkWbbyhuey7qf61EMWFCYQ71Yo0VGSW8uUVARAeubO7ojuTAHxoiL7PPtZJY3pb4GIc39cp8Z1n7z_gO6ahEDaAAAAA==</wm>

Wohnmobil Bürstner Eleg, Fiat Ducato 2.8, 22 000 km, autom. Getr., Inv. 04, vorg. 11, voll ausger., Sat. Anl. Tel. 079 334 69 64 <wm>10CAsNsjY0MDCxiLcwMTWxNAEAs1BKBA8AAAA=</wm> <wm>10CAsNsjY0MDCx0LUwMTWxNAEAsZG9fw8AAAA=</wm>

<wm>10CB3Huw6DMAxG4Seq9Tu2EwdvrViqiAHBnKVrBQPvLy7D-aTTWhjh6TNOyzgHA-rd1bRqsDh5KUkiZTKp8BIQrgksA1-Cc7a4Fwrttrbvux_b60fHfz8BuqhkBF0AAAA=</wm> <wm>10CB3DMQ7DMAgF0BNh8Q22oYxVtqhDlQvYTpl7_6lSn_TOM1rh_-fxuo53gFmNTJu6BsSKuUXtpVULFnhlyANoXRxDYvrYuVbS7tNIJZlmLiYM0109kf4p3zt_jBl4j2kAAAA=</wm>

Wohnwagen

<wm>10CAsNsjY0MDCxiLcwMTUyMgcAcKQ6eg8AAAA=</wm> <wm>10CAsNsjY0MDCx0LUwMTUyMgcAcmXNAQ8AAAA=</wm>

<wm>10CAsNsjY0MDCx0LUwMTExMwcAobuQ2Q8AAAA=</wm> <wm>10CAsNsjY0MDCxiLcwMTExMwcAo3pnog8AAAA=</wm>

<wm>10CB3DQQqFMAwFwBOlJM1rmpiluJO_-HgBaXXt_VeCA7Pv2Qp_1-13bP8UZjg5AOsp6sXDs1pRIFlqVBZdhBESLWpKDDPIIO9zEk5V8nt0uliacYvTcZVn3i9XM5NBaQAAAA==</wm> <wm>10CB3HMQ6AIAwF0BNJPm2BYkfDRowR48rianTw_jE6vOHVasHhN5V5K6t5QLSriMRkntVpSsRG0TGFTAaGJ3gewYSQI6t9hUB6aPvS-nMNh3vO-wWFH68tXAAAAA==</wm>

Gesucht Caravans oder wir helfen Ihnen, Ihren Caravan zu verkaufen. www.arar.ch Tel. 056 442 44 63 <wm>10CAsNsjY0MDCxiLcwMTUwNwQAbiGq7Q8AAAA=</wm> <wm>10CAsNsjY0MDCx0LUwMTUwNwQAbOBdlg8AAAA=</wm>

<wm>10CB3HOwqAMBAFwBMZ3mY35umWkk4EP9imsRUtvD-ixRQzjp4CfkOZtrK4AMZKMxpdlIE5R_XYhqQdmB0KiRDtoVFUyM6_wmA1rfuM-lzNEZ7zfgFrTAulXQAAAA==</wm> <wm>10CB3KOw7CMBAFwBPZ2n-e2RKliyhQLmBnlZr7VyCK6eY40jv9PffXub-TiQwNZjAkKzoGUqK7IEnYhVgfBN1EsWUh_F5VLcyvZsqzTR3UfK7Q8dsVq3_q_gKzARe6aAAAAA==</wm>

<wm>10CB3IqQ6AMBBF0S-iebO0MzAOUkcQBF-DJSD4_7CIK86d58gJf1NdtroGAerNNTNbkHhyM5bgkuxdWQKCwiAZYErqJH18hEJb3saxtPvs9nQf1wP49A1JXQAAAA==</wm> <wm>10CB3IOw7DIBAFwBMt2g-wD28ZubNSRL6AMVD7_lWiFNPMcURJ_Pfa3-f-CWHOIOSi6iGGhIbQmlw02Lgqi23slqWal9DpYy10ar-hPDvo4gt0W3M11KFi6RnrCzOtlK1pAAAA</wm>

Engadin Bever, Ferienwohnung, 4–9 Betten, zu vermieten. Tel. 081 852 50 80, www.ferienhaus-soland.ch <wm>10CAsNsjY0MDCxiLcwMTUyMQIAefcKXA8AAAA=</wm> <wm>10CAsNsjY0MDCx0LUwMTUyMQIAezb9Jw8AAAA=</wm>

Zu kaufen gesucht, Wohnwagen-Occasionen, ältere bis neuere, fahrbar, Ausweis. Abholung-Barzahlung. Tel. 044 780 99 17

Mijas, Südspanien Ferienhaus, 3 Schlafzimmer, Pool, Meerblick, Garten Tel. 079 276 92 28, www.casaelventanal.com <wm>10CAsNsjY0MDCxiLcwMbEwsQAA1Pz0CQ8AAAA=</wm> <wm>10CAsNsjY0MDCx0LUwMbEwsQAA1j0Dcg8AAAA=</wm>

Nähe Bellinzona in Rustico zu vermieten Studio für 2–4 Pers. Fr. 40.– pro Person/Tag, Garten, Pp. Tel. 044 784 52 02

<wm>10CB3HuwqAMAxG4Sey_E1Sk5pRuomDCIJLF1fRoe-Pl-HwcabJU8DfWOa1LB4BsWqSSMgjWzBVYqc-JM4wdTCUEHkAv0Sl7N9CIDWtZdtru7ojtPN-APVLSgBdAAAA</wm> <wm>10CB3DOwrDMBAFwBOtWO33OVsGd8ZFyAVkC9W-fxXIwBxHeeP_935-9091ZgPBXEyqKxo2lERzQbFyCHd99TDXzNTSe5vpHiRwJrsjaYwJutbAxBorPdoz1w_fKckyaQAAAA==</wm>

Tessin Carona, 4 Zimmer, 4 Personen, mit Balkon, grosser Garten mit Grill, 100 m v. Schwimmbad, Fr. 150.– p/T. Tel. 061 411 32 28 <wm>10CAsNsjY0MDCxiLcwMTU2NgYAHzuOZQ8AAAA=</wm> <wm>10CAsNsjY0MDCx0LUwMTU2NgYAHfp5Hg8AAAA=</wm>

<wm>10CB3HIQ6AMAwF0BOxtP0tbFSSGUIQZGBnsATE7h8C4om3LG6BflNeS96ciTTWqAbAGTHEYRA4LGgSghNEhBgj92ADJ_WvpKTVyjHvtd3dGdr1vH0TtuhcAAAA</wm> <wm>10CB3DMQrDMAwF0BPJSPpSLFdjyRYyhFzAddDc-0-FPnjHkd74_72f936lMFtQmANIQbQYkfDmuiVDVVnwkk07xF2yx-CxelBBhAwzaMoSWmtY2eeJmtW-T_0AHegRkmkAAAA=</wm>

<wm>10CB3HOwqAMBAFwBMZ3n6SbNxS7ETwg20aW9Ei90e0mGKmyWPAbxjnfVydALVqGpHJSSxYzizOKUQpsOwQEIOkh7ByKpz8KxRa43YsWtvdnaFdzwtwmNMSXQAAAA==</wm> <wm>10CB3DOwrDMAwA0BPJ6BvL1RiyhQ4lF7AVNOf-UyEP3nmGNXzvx_c6fkGI6uBq2ClIvPnw4K0ZeyCzMZJ8CHVjV_eYZn1kFtwLC1RSYPZRwCuHZInONdtz1x-QbvcEaQAAAA==</wm>

Cunter/Savognin helle, möblierte 3½-Zi.Wohnung, Bj. 2010, 98 m2, langjährig zu vermieten. Natel. 079 693 49 88

Ametlla der Mar/Villa, gr. Pool, 6 Betten, 100 m zum Strand. Frei: 03.08. – 31.8.2013 und ab 5.10.2013. Tel. 052 317 27 37. <wm>10CAsNsjY0MDCxiLcwMTUxNAIAjn_wJQ8AAAA=</wm> <wm>10CAsNsjY0MDCx0LUwMTUxNAIAjL4HXg8AAAA=</wm>

<wm>10CB3HKw6AMBAFwBPRvP3RLSsJCYIg-OgaLAHB_UNAjJhpCkv49cO8DUsQoF5dTYmDxJPnzBLcpmzMJgEhY5B0cILmUkp8hUKr7T6u9bmaIz3n_QIw8L_BXQAAAA==</wm> <wm>10CB3HOw6DMBAFwBOttV_zzJaIDlFEuQDYoc79KxDFFLNtGYVfy7p_108Ks4Pg4aIphoKG1Fqmp2wSymIzg5_DLK-Ik6Gd2nEM8ohK6JOQnr_R1U2a1_If1w28fQV2aQAAAA==</wm>

Zu verm., auch Dauermiete, L'Amettla de Mar (Tres Calas), Traumvilla (3Whg.) direkt am Meer, sehr schöne Gartenanl., grosser Pool, 2 Gehmin. zum Sandstrand. Besetzt vom 14.9. - 5.10.13 Tel. 033 251 17 27 www.villa-mayr.ch <wm>10CAsNsjY0MDCxiLcwMTUxNwIACNiqcw8AAAA=</wm> <wm>10CAsNsjY0MDCx0LUwMTUxNwIAChldCA8AAAA=</wm>

<wm>10CB3HqwqAMBQA0C9y3PfdvFEWhGEQzStW0eD_IxpOOK2FJvhNddnqGggguWdRcQrknLI7cSgnRzcPYDIC5BENjY2kxFcQkK77XKA_13Ck57xfzCOQ4FwAAAA=</wm> <wm>10CB3HOw6AMAgA0BO1AQqFymi6GQfjBbSf2ftPGoc3vG1zifBb637WwxGALRgLKzkmi1bMJUWF7JAoE2BaMCNxEVW_teEszQJ1tcCDRygo7Svrxf3CLhqfPl9YG5VwaQAAAA==</wm>

<wm>10CB3HuwqAIBQA0C9K7lNv3TFcQhpCXF1aowb_n6jhDKcU1wC_Ne81H44AYt1EmcWRLVhKxE4xKM9gyYGJCJAXjISIGsW_goB0rW1rfdzTGcb1vI5lBchdAAAA</wm> <wm>10CB3MOw6DMBAFwBOttT97H9kyokMUKBeIjalz_wqUYtrZtqyF_97r_lmPFGYHwauZpxgKFqS2UhXJpqos9pIm6mEaGaP3uaCRDoCcv0GIaRRcuT_Jdc5Rfud1A_9BH9xpAAAA</wm>

<wm>10CAsNsjY0MDCx0LUwMTUyMwEAzPGo_A8AAAA=</wm> <wm>10CAsNsjY0MDCxiLcwMTUyMwEAzjBfhw8AAAA=</wm>

<wm>10CB3DMQ4CMQwEwBc5WifrxIdLdN2JAvEBQuKa_1dIjDTXFVbwfz8fr_MZCtDFabUztHnxw4MsAx5oGBXabkp06xUWg5ufqUvedmzhHi4zswmA3DWne1_lu_IHgr-fqmkAAAA=</wm> <wm>10CB3HMQqDQBAF0BO5_Jn5404ylchCCkkhYrtNWjGF9yfE4hVvWdILbnN7b21NARg96DoyxaJErWpJltFDqAlDVYg9heIGfTD_BcHu22uf-nUOn3Id3x8jjrvPXQAAAA==</wm>

<wm>10CAsNsjY0MDCxiLcwMTUxMAIAz07rPA8AAAA=</wm> <wm>10CAsNsjY0MDCx0LUwMTUxMAIAzY8cRw8AAAA=</wm>

<wm>10CB3HqQ7CUBAF0C_i5c5yO1NGEVLXVHTRz9QSEP3_EBBHnHkuNvw9p2Wf1hLAs6fToSWWLSPUSocWVKUVTFwhdseoKkGyfoXDOw8-tn69b2e7Xp8vyQisT10AAAA=</wm> <wm>10CB3DOw6EMAwFwBM5ev6E2OsS0aEtVlyAEFJz_2olRpp9z1rwXrfvsf2SAXNyqwZJVi8enrKUxpJQNgHrB8FeVRbPFtrBpxG6NDLlQRG3U-_WIsacN1_lGfMPJ-3mV2kAAAA=</wm>

VIRA 2-Zi.- Studio 4**** gr. Terrasse Seesicht, Parkplatz, Pool, Gartenbenutzung für 2 Pers. www.studiocasaziegler.ch

Zu verkaufen Wohnwagen, Jg. 96 Np 3 000.– Detleph Rondo sehr guter Zustand, neue Reifen fahrbar, 4 Schlafplätze,WC, div. Mobiliar inkl. überlanges Vorzelt 280 x 750, inkl. Sommerzelt Stand nur auf Jahresplatz Preis 7 500.– Tel. 079 425 76 08

A louer à la semaine 1½-pieces avec vue lac et montagne, meubles. Fr. 800.–, 4 pers., terrasse, à disposition libre que'au 15.05.2013, La Chexbres. Tel. 079 448 56 86

<wm>10CAsNsjY0MDCxiLcwMTU2swAA0hYrjw8AAAA=</wm> <wm>10CAsNsjY0MDCx0LUwMTU2swAA0Nfc9A8AAAA=</wm>

<wm>10CAsNsjY0MDCx0LUwMTU2twAAkebH7Q8AAAA=</wm> <wm>10CAsNsjY0MDCxiLcwMTU2twAAkycwlg8AAAA=</wm>

<wm>10CB3DOwrDMAwA0BPJ6GtJ1ViyhQylF4jtZM79p0IfvH0va_j_3o7v9ilC1IBQE48iiRYZZdKMuVBIGUlemBiWTF6-MLvPCSxzgK7TYGg3CAy_-5VDz9Gedf8AcJu7fGkAAAA=</wm> <wm>10CB3HIQ6AMAwF0BOx_K4t66iEuQVBQM9gCYjdPwTEE69W14DfXNa9bE6AWDNRTubEFiylyK4cFKJQB5NEEE_IRKKU_RsE0vSgcWn9Hs7Qr-cFKUu31lwAAAA=</wm>

Zu verkaufen Wohnwagen mit Holzvorbau, Ganzjahrespl. Schönengrund, Mobiliar, Sat. TV. Preis Fr. 10 000.–. Tel. 079 323 64 50 <wm>10CAsNsjY0MDCxiLcwMTU1NgQAgSYNjw8AAAA=</wm> <wm>10CAsNsjY0MDCx0LUwMTU1NgQAg-f69A8AAAA=</wm>

<wm>10CB3HIQ6AMAwF0BOx_K4t66gkcwtigJ7BEhDcPwTEE69W14DfXJatNCdArJuoMjmxBUspsscxKGdYcnCkCOIJJlCi7N8gkK772lp_ruEIz3m_PSDoTlwAAAA=</wm> <wm>10CB3DMQrDQAwEwBfpkLSSbx2VwZ1xEfIB28fV_n8VyMDse2XT__d2fLdPmWpQGJmwMrBxZfnS0lkKN1fDSwmmdbDuqTfnRUF0lcjFZR09ZOSFU3sOw2zPmD-MG-o8aQAAAA==</wm>

Zu verk. Rapido Klappwohn–Anhänger m. Vorzelt + Zubehör, Jg. 1982, für 4 Pers., fahrbereit, Tel. 079 459 37 10 <wm>10CAsNsjY0MDCxiLcwMTU1NgYArUcDYQ8AAAA=</wm> <wm>10CAsNsjY0MDCx0LUwMTU1NgYAr4b0Gg8AAAA=</wm>

<wm>10CB3HKw6AMBAFwBPRvP3RhZUERxAt6BosAcH9Q0CMmGUJS_hN87rNJQhQb65mIkHiyXNmCe6TyQDPAWFikIxwhVFmjq9QaLO9ltqeqzvSc94vHZF6lV0AAAA=</wm> <wm>10CB3DOwrDMBAFwBOteNqfnrNlcGdcGJ8gilLn_lUgA3McFQ3_z_2896s64BR6hFl1Y-PG0myhLJh2RbcHaEOTjJqDjrEoFhria6a8EpSBNT1VPTe07_vzAz0ug9NpAAAA</wm>

Zu verkaufen Hobby Exklusiv Jg. 2000, mit Vorzelt. Herzog Jg. 2008, 4 Schlafplätze, WC, Heizung tip top. Fr. 3000.–, Tel. 079 674 73 80 <wm>10CAsNsjY0MDCxiLcwMTU1NgEADtJn_w8AAAA=</wm> <wm>10CAsNsjY0MDCx0LUwMTU1NgEADBOQhA8AAAA=</wm>

<wm>10CB3HIQ6AMAwF0BOx_K5tVqgkc8sEAz2DJSB2_xAQT7xSXAN-a6573pwAsW6iyuLEFiylyM4aZI5gB0eKIF5gSgq15F8hkK5Ha7WPezrDuJ4XGWyNo1wAAAA=</wm> <wm>10CB3LOw6DQAxF0RV59PwjHlwiOpQiygYAZ-rsvwJR3Oroblt6w9Oyvr_rJxmwoDB3tWSNFj1SvblMCRUWsM64HfCu-av9fAlA9zeRsRQd1YVGmR9s--CT27_GBYnT99ZpAAAA</wm>

<wm>10CAsNsjY0MDCxiLcwMTU1NgMAIrNpEQ8AAAA=</wm> <wm>10CAsNsjY0MDCx0LUwMTU1NgMAIHKeag8AAAA=</wm>

<wm>10CB3JKQ6AMBBA0RMxmbUdGEnqGgQpugZLQHD_sIgvXn6tYYB_c1laWYMQ1burmaQgcfCcWYITZGM2CRRmRpKJkryHfIyPqKjdtmba73PY4T6uByV4frZdAAAA</wm> <wm>10CB3DMQ4CQQgF0BMxAT4wrJRmu80Wxgs4q9TevzLxJe84ygf_3_fzuT9KmC0pzR1Rghy5ZWmMKVoMVWXBTQJQU7fK6-XgXrQhheyDpBUOujy6Z67p2eP77h8FDn-aaQAAAA==</wm>

<wm>10CAsNsjY0MDCxiLcwMTUzMAAAjfth0Q8AAAA=</wm> <wm>10CAsNsjY0MDCx0LUwMTUzMAAAjzqWqg8AAAA=</wm>

<wm>10CB3HIQ6AMAwF0BPR_K7tNqgkcwuCEJAzWAJi9w8B8cSr1Y3wm8uyldUZ0NyyWgScJVNOKYiLUYLxGB0SLIBlYhE24cD-FQpttttRWr-Hk_r1vDaH4gddAAAA</wm> <wm>10CB3GMQ6AIAwF0BOV_FKKxY6GzTgYLyAKs_efNA4veevqGvBb6nbU3RlIRpY0A85iwYq5aJjYIVEjWGb-AksRfrZSNPIgqE2UDEyN70w9ow-5RpHWw3OPF4oL5ZVoAAAA</wm>

<wm>10CAsNsjY0MDAwjTcwNzayNAIAiGrVoQ8AAAA=</wm> <wm>10CAsNsjY0MDAw1TUwNzayNAIAiqsi2g8AAAA=</wm>

<wm>10CB3HIQ6AMBAEwBfR7N32aOEkqSsIAroGS0Dw_xAQI6ZWt4DfVJatrC4ArCFRB3VhDjklpfcarI-gg6oK4SiMg2Vm-ldExGb7Nmt7ru4Iz3m_fpbhnFwAAAA=</wm> <wm>10CB3DMQ4CMQwEwBclWq-dxMEluu50BeIFibma_1dIjDTnGa3i_3lc7-MVAqAVDOVkiHr16dFZGwNKEqIPUTNOIWL2AWzLMj5pxTJZ1lpZXFrfem_zpfWb9w8W_ubHaAAAAA==</wm>

Günst. Fam.ferien (Bungalow/Mobilehome) dir. am Meer, Ita, Frankreich, fam.freundl. Feriendörfer mit Miniclub, Pool, teilw. HP/VP, Hund, 3 h ab Grenze, für 2-8 Pers., ab 40.-/Wo./Personen, REKA, www.belita.ch Tel. 062 295 55 20, - 21 Uhr <wm>10CAsNsjY0MDCxiLcwMbYwNwcAP4qxLw8AAAA=</wm> <wm>10CAsNsjY0MDCx0LUwMbYwNwcAPUtGVA8AAAA=</wm>

<wm>10CAsNsjY0MDCxiLcwMTY0NgMAIkQLMw8AAAA=</wm> <wm>10CAsNsjY0MDCx0LUwMTY0NgMAIIX8SA8AAAA=</wm>

<wm>10CB3HOwqAMBAFwBMZ3n5iNm4p6URExTaNrWiR-yNaTDHT5DHgN5Z5L6sToFZNhaR3EguWEotzH6JkWHIIiEEyQBiIxupfodAat2PJtd3dGdr1vCy9x0hdAAAA</wm> <wm>10CB3DMQ7DMAgF0BNh8cEYXMYqW9ShygVI3My9_1SpT3r7ntb4_7m9ju2dYO5B0RU6EhotZqSMZhIJwIQhDyicA-Kpp9pnORPP6tT9HlSXDNLZr1oouFX7rvsHZ_Q1p2kAAAA=</wm>

Singles jedes Alters finden mit uns den richtigen Partner! Gratis Fotokartei. Tel. 079 209 14 68 <wm>10CB3HMQqAMAwF0BNZfpKmqWZTuomIimsXV9HB-yM6vOGNo2vAbyjTVhYnAFqRIps6SQ7ZjMU5BZUW2RzCzCDpSGKrlij7V0TEqus-9_W5miM85_0CbqKU4F0AAAA=</wm> <wm>10CB3EMQ4CMQwEwBc5std2YuMSXXe6AvEBEpSa_1cgipnzLG_8dz-u5_EoYWYn7obhJRotMgq9OaJYAbDoTdTEhqUW5u-dSsB4kS1RSp-bYq_ZI1VsRfu89xdWxOhJaQAAAA==</wm>

Nette Singles 18 – 82 J. möchten sich verlieben! Kennenlernen unter Tel. 079 761 80 60 <wm>10CAsNsjY0MDAw1TUwNzKzNAcAvJD9FQ8AAAA=</wm> <wm>10CAsNsjY0MDAwjTcwNzKzNAcAvlEKbg8AAAA=</wm>

<wm>10CB3DMQrDQAwEwBfdsSudfFJUBnfGRcgHbAvX_n8VyMBsW1rH_3vdv-snCcAapiwxk-rdw5PeqTOhNAH1RcjQoFtegqGkNIR4G4dVO8Gl1R2j6irTOPtT9w_bd-IuaQAAAA==</wm> <wm>10CB3JvQ5AQBBF4SeyuXfHmGUqkVWJQqi30QqF94-f4hRfzjS5BvwNeV7z4gSgBRab1pySQjKL4kyBbKHqEGoEpSPkPTT6R9Soi279PJb7rPZwH9cD0TpLF10AAAA=</wm>

Diverses !!NOTVERKAUF!! 35 NEUE ELEKTROHEIZUNGEN, Fehlfarbproduktion, wer will 1 od. mehrere? Prospekt. Tel. 041 544 03 06 <wm>10CAsNsjY0MDQyjjcwMDAxtAQAe3ydXQ8AAAA=</wm> <wm>10CAsNsjY0MDQy1jUwMDAxtAQAeb1qJg8AAAA=</wm>

<wm>10CB3HuwqAMAwF0C-y3CR9xYzaQSgi6t7FVXTw_xEdznBqteDwG8q8l9UIxNIAeFIjyS6nxGIcXRBFTgbmyCDpoV4DItS-wsO3sE3j0p6rO9xz3i_V0QU1XQAAAA==</wm> <wm>10CB3DOw6DQAwFwBN55efPYuMyokMpIi4ALNTcv0LKSLOu5Y3_P8t3W34FhigxsyELGi0ySnpziWKRLgydOc0loVo-DtHLdrr3AFmXpGN0UEzKGifgdrVn3C_9_JELaQAAAA==</wm>

Implantate, Zahnersatz, Zahnbehandlungen. In Ihrer Nähe. Besser und günstiger als bei DENTESANA? UNMÖGLICH! Gratisunterlagen: www.dentesana.ch Tel. 0844 802 310 <wm>10CB3Iuw6DMAxG4Sci-h3btVuPkC2qEK26ZmFFZcj7i8twhu_UGppwN5b3tyxBILNmT3eTIPbkZplDJKmSPgIMyiB-gTPgfq6LEEjTz2-eWv8Pa-rbfgDEyfcDXAAAAA==</wm> <wm>10CB3HMQ7DMAgF0BNh8Qk2uIxVtqhDlQuYOJ57_6lVhze844ha-O-5v879HWCYkXV308DmxbuHaqnyq2AThjzQuKvBW0jOq62aNG0kaQ5Q9rFoXuBxV1ZbVj5zfQGvZOncaQAAAA==</wm>

<wm>10CAsNsjY0MDCxiLcwMTYyNwMAfz8hVQ8AAAA=</wm> <wm>10CAsNsjY0MDCx0LUwMTYyNwMAff7WLg8AAAA=</wm>

<wm>10CB3HOQqAMBAAwBcZ9kw2biWSLoio2KaxFS38P6LFFFOra4DfWKatLI4AYs2EKUVHtmApETvFoJzBkgMTESD3qKwqWaJ_BQFpuu7z0J6rO8Jz3i9-VmsHXQAAAA==</wm> <wm>10CB3DMQ6DQAwEwBf5tF7bdyYuIzpEEeUDwJE6_68iZaTZtoqG_-e6v9dXKeAp6cbRSy1bLlnsLZgFIwm1hwaDxhw1-n2cNlMOIMSdUxKm4ue4dIZ5v9C-8_MDw3dKSmkAAAA=</wm>

<wm>10CB2JsQqAMAwFv8iS9DWmmlHEpYiouHZxFR36_1gdjuO4lEwc_QzjvI-rMVGIOQZEVWNEV-1hAqesrRrBe0-MngV1AJ19SYFClu1Yplzu5nTlel4Z9n_OXAAAAA==</wm> <wm>10CB3DOw6DMAwA0BM58jd28IjYEEPVC7gQ5t5_QuJJb9_TGr7X7fhunyREDQiVcE-SaDEiTZpjTxRmRpKFTIhd0fOMoGuwwPxNAR39hjrRoMpUqhS1z_a_7gfnzSJVaQAAAA==</wm>

Gardasee: www.italsol.ch, Prospekt unter Tel. 044 869 17 53 <wm>10CAsNsjY0MDCx0LUwMba0NAcAhAwHyw8AAAA=</wm> <wm>10CAsNsjY0MDCxiLcwMba0NAcAhs3wsA8AAAA=</wm>

<wm>10CB3DMQqEQAwF0BNlSPJnNokpxU4slr1AdLDe-1eCD96-52j8Xrfjt31TmLuTd0RYCrx5eIo3gSVDVVmwyIBATXo6qu6YgwYD1Gt-KMqKzllxqpheF7f_vB9IfYcqaQAAAA==</wm> <wm>10CB3KuwqAMAxA0S8yJE1CUzNKFykiKq5dXEWH_j8-hjscuKW4Av4Nedry4oQoVk04pejEBhZjYCcDooSqjhxCQOKeVOh9E_tHFJSq6z6PtV3dAe28H01tjwpdAAAA</wm>

Südliches Afrika

<wm>10CAsNsjY0MDCxiLcwMbEwNgcAgncK1g8AAAA=</wm> <wm>10CAsNsjY0MDCx0LUwMbEwNgcAgLb9rQ8AAAA=</wm>

Toskana Chianti, 25 Min. von Florenz, Landhaus mit Pool. www.chiantivacation.it – Natel. 079 621 82 56

Sonderangebot Mai - Aug. 2013 Makutsi Safari Farm-Südafrika Fam. Weber, trop. Bungalowpark. Thermal-Pool, ½ Pension, 4x4 Safaris, 2 Ausflüge Blyde River, Sothodörfer Attraktive 2-W. pauschale CHF 1860.— Auskünfte Tel. 022 717 85 20 www.makutsi.com <wm>10CB3HOwqAMBAFwBMZ3n6SXdxS7ETEX5vGVrTw_ogWU8wwRE74df249nMQoF5d1cSDxJObsUThVAyFOCDMDJKWciYusPgGhda87NNWn6s50nPeLzQdJ4NcAAAA</wm> <wm>10CB3LOw6DMAwA0BM58i-2g0fEhjpUXIAoydz7T0UMb3znmbXgaz8-1_FNQtSAUHWJJIkSLdK4OGqiMDOSbFS1sil7xpyzSzS4lwo8yaGvwTDYhMjNVuvlN9YfOj8q2WkAAAA=</wm>

<wm>10CAsNsjY0MDCxiLcwMTUxMQIAy4uHWA8AAAA=</wm> <wm>10CAsNsjY0MDCx0LUwMTUxMQIAyUpwIw8AAAA=</wm>

Zu vermieten nörd. Toskana, nähe 5-Terre, freist. konf. Ferienhaus, ca. 30 Automin. z. Meer, bis 6 Personen, Hunde erlaubt. Tel. 061 401 36 23 <wm>10CAsNsjY0MDCxiLcwMTUxNQQAMOuV2A8AAAA=</wm> <wm>10CAsNsjY0MDCx0LUwMTUxNQQAMipiow8AAAA=</wm>

Geführte Rundreise Namibia mit Safari + weiteren Highlights Namibias! Mitte Jan. 14/Gruppe: 10 Personen. Tel. 041 830 05 05 / www.erlebnis-illgau.ch <wm>10CAsNsjY0MDCxiLcwMTUxMwQA87i48w8AAAA=</wm> <wm>10CAsNsjY0MDCx0LUwMTUxMwQA8XlPiA8AAAA=</wm>

<wm>10CB3HIQ6AMAwF0BPRtPstK1SSJYgFQUDPYAkI7h8C4olXaxjxbyrLVtYQZvXmatpLCJw854SAkQ6JEQzxxIJRJJm5KuIrK2uzfYa15-oOes77BTWQKHBcAAAA</wm> <wm>10CB3DOw7CQAwFwBN55edfvLhE6SIKlAskDqm5f4XESLNt5YP_n-trX98FZktKcwsUNEfOLPXhEsWKFIY-AIEZVEr6w3dPoxPtZMlNh_hCGu4zsucZNr7X_QPJQUmdaQAAAA==</wm>

Namibia Motorradreisen alles inkl. 02.11.13 – 15.11.13, 23.12.13 – 11.01.14. www.hannibal-tour.ch Tel. 071 279 13 30 <wm>10CAsNsjY0MDCxiLcwMTUxswQAwTBj_Q8AAAA=</wm> <wm>10CAsNsjY0MDCx0LUwMTUxswQAw_GUhg8AAAA=</wm>

<wm>10CB3JOwqAMBAA0RMZ9pts3FJSCMEiaJ3GVrTI_VEspnhMra4B_pay7aU5Aoh1E5WYHdmCpUTsFINyBksOjEaAPKMokiX75kcQkK7Hyq2PezrDuJ4Xyp_xPV0AAAA=</wm> <wm>10CB3DMQrDMAwF0BPZ6EvfslSNJVvIUHqBEidz7z8V-uDte40u_8_teG-vggijBQc9CxY9Mkq9D40SQ6jAHiCVnJBaSF768WYGbzwHWsYdbZqfVwrmovTvun8HWjEkaQAAAA==</wm>

TOSKANA, Priv. Fam.-Fe-Wo 2-8 Pers., gr. Pool, schöne Parkanlage, www.levalli.ch, info@levalli.ch, Tel. 079 307 79 62, de/e

Zahnbehandlung in Ungarn. Nach modernsten Methoden in neuer Privatklinik in wunderschönen Unterkünften zu unschlagbaren Tiefpreisen. Vor- und Nachbehandlung in der Schweiz.Verlangen Sie Gratis-Broschüre: F. Oswald Consulting GmbH. Tel. 071 951 02 71, wöchentlich Fahrten. www.zahnbehandlung-ungarn.ch <wm>10CAsNsjY0MDCxiLcwMTE0MAYA19ub9Q8AAAA=</wm> <wm>10CAsNsjY0MDCx0LUwMTE0MAYA1Rpsjg8AAAA=</wm>

<wm>10CB3HuwqAMAxG4Sey_GlSG80onSwiKq5dXEWHvj9ehgPfydmCw9-Qpi0tRoBoURECG7E6jdGzRXKB2i4GA4M8iHuwxwsV-xYCKWHd57HUqzlcPe8HdfRC6V0AAAA=</wm> <wm>10CB3Guw2AMAwFwIkS-flDHFyidIgCMQGE1OxfgShOunUNy_Rb2na0PUCknlwVJAHx7NWjIBs8CFAmyAxI-So1TnUWZ0s8GSVlrensim_lqmPY3S_JTx8vf1_LmmkAAAA=</wm>

<wm>10CAsNsjY0MDCxiLcwMTE3tgAALi3pTQ8AAAA=</wm> <wm>10CAsNsjY0MDCx0LUwMTE3tgAALOweNg8AAAA=</wm>

Toskana Haus 5P. 3-Zi. Kü. gr. Sitzplatz ruhig super Aussicht, Nähe Florenz, Tel. 062 752 19 79 www.podere-la-palma.ch

<wm>10CB3HIQ6AMAwF0BOx_K5t1lFJFsyCIEzPYAmI3T8ExBOvVteA31K2o-xOgFg3UVFyYguWUmRnDZIj2MFkEcQzMhIjJvhXCKRrW631cU9nGNfzAoZxke1cAAAA</wm> <wm>10CB3DOw7CQAwFwBN5Za-fnbe4ROkiCsQFsvnU3L9CYqTZtoqm_8_19VnfZaqgEIGwMmfjYHm06Fnqxq7mD2UkFhtRnNmvPIbMPC4Bzi77XG4JcIfCaObte94__543b2kAAAA=</wm>

Mobilheime

Zu vermieten in Denia (Alicante) ca. 500 m vom Meer 3½-Zimmer-Villa mit eigenem Pool + Palmengarten, für Hunde total eingezäumt. Grundstück 1400 m2. Fr. 980.–/Woche. Tel. 031 741 54 20. Noch frei: Mai – 8. Juni, 3. – 17. Aug. und 31. Aug. – 14. Sept.

USA/Kanada

<wm>10CAsNsjY0MDCxiLcwMTW1NAcAPmuBnA8AAAA=</wm> <wm>10CAsNsjY0MDCx0LUwMTW1NAcAPKp25w8AAAA=</wm>

<wm>10CB3HOQqEQBAF0BNN82uzSiscOnMBEdNOTEUD788wBi9445hW8PrWeatrEqDRQs16T5Io4c6S3BWTHuEJYWOQDMTkYBXKf6HQZrstU3uuz1Ge8_4BL3OzP10AAAA=</wm> <wm>10CB3DOwoDMQwFwBPJ6GvrRWXYbkkR9gJrB9e5fxXIwJxnReP_5_G6jncJsyelR2CUWLZElvYWmsWmoSz2EGUIenjJ6gLoJNyY5OqLsGISO9j22LbGbt_P_gFWKFjDaQAAAA==</wm>

<wm>10CB3HKw6AMAwA0BPRtOtnhUoyxYIgQ89gCQjuHwLiiVdrKOBvLmsrWxCieHdRMQliB885cYiAKqkFcrKExBMZGdvIFl9RULrujZb-XMMBz3m_77O2EVwAAAA=</wm> <wm>10CB3JMRKDQAgF0BOxA-wHIZQZOydFxgvoqnXuX-mkeNVblrLGf-_5s87fEmYEBQyOkh4tMgpopiju6srSX-KiGgmUjc22wUKZEELsQmHulOM6Dc-dk7Xfcd2go8xPaQAAAA==</wm>

CH-Familie vermietet Vans u. Wohnmobile mit B&B in Vancouver/Kanada. www.eaglecampers.ch, Tel. 044 980 57 37

<wm>10CB3JsQqAMAxF0S-yvDSJjWaU0qU4iM5dXEWH_j-Kwx0Ot1bXgL8lr3venACxZqIi0YktWEqRPY5BeYIlB5NFEM8wgibDNz9CIE2PwqX1ezhDv54XUv1uOl0AAAA=</wm> <wm>10CB3DOwqAMBAFwBNt2F_06ZaSTizECySErb1_JTgw5xm18P9o19PuEGYHwau7hhgKNoQupSqCTaAstjN4Ma26xpDOAqw0-nRyZKctR6cUJODDpmR5Z36zzB6aaQAAAA==</wm>

Zu verkaufen Wohnwagen Bürstner Belcanto 650 TK, 2 Saison gebraucht, bis 8 Personen, Etagen + D.Bett. Tel. 079 286 63 29

Direkt am Strand, Costa Blanca/Valencia Cullera. 3-Zi.-Maisonette-Whg. 4-6 Pers. 2 Terr., 2 Bad/WC, Pool, Garage, TV, Klimaanlage. Juni-Sept. Fr. 980.–/Wo. Okt.Mai Fr. 700.–/Wo. Tel. 079 209 23 48

Italien

<wm>10CAsNsjY0MDCxiLcwMTU1swQA9lqh_A8AAAA=</wm> <wm>10CAsNsjY0MDCx0LUwMTU1swQA9JtWhw8AAAA=</wm>

<wm>10CB3HKw7DMBAFwBPFevvzrrswMrMCrKrUpLRKQO6vqgUDZoy0gr-9H88-kwCNFWpWW5JECXeW5FpMGsITwswgeVAl56re8lcodNkLfa773N7l_lxf60HLyF0AAAA=</wm> <wm>10CB3DOw6DQAwFwBN5ZT9_sHGJ6FCKKCfYQOrcv0JipDmO9sHPbX999ncLsyWluUe1aI6sbMRwZLMCYNFVgheYqjRUppxipLicLA00awYh7RtL8lU1x__83eg2lHRpAAAA</wm>

Gruppe für Partnersuchende: Nur Unkostenbeitrag! Kein Institut. Erfolgreich. 24 h-Tonbandinfo. Tel. 061 423 10 60

<wm>10CAsNsjY0MDQ3jze3tLAwNwEAt28QZw8AAAA=</wm> <wm>10CAsNsjY0MDQ31zW3tLAwNwEAta7nHA8AAAA=</wm>

<wm>10CB3Huw5AQBAF0C-yufOyw5SiExFEotpGKxT-P0JxijMMYQm_rh_Xfg4C1IuruuQg8eQ5swTXyaSB54AwM0haqkFmRhxfodBiyzbt5bmqIz3n_QIv9cHIXQAAAA==</wm> <wm>10CB3KKw7DMBAFwBOt9bz_dGEVFgVEOYFtBff-qFXBsDmOsoa_937e-1Ud0KRUTYnqki23LPZmnAVhZnR5dbNQZ9GK4dvzu2SxQMrGNGaAYOYDc6nPaJ_1fAHKkOgZaQAAAA==</wm>

Zu verkaufen Klappwohnwagen Esterel caramatic, ab MFK, 2-4 Personen, incl. Vorzelt + viel Zubehör. Tel. 044 817 08 96

<wm>10CAsNsjY0MDCx0LUwMbE0MAcAdI8Shw8AAAA=</wm> <wm>10CAsNsjY0MDCxiLcwMbE0MAcAdk7l_A8AAAA=</wm>

<wm>10CB3DQQ4CMQgF0BPRQKHykaWZ3WQWxgu0Vdbef2XiS9555mj8_ziu1_FMYTYQzII9RdEQSLPmjOTe0Vn0LjpCBX5LXZvhWtQrikzUacXaNEpq7g9kymzfd_0AWcKZ-WkAAAA=</wm> <wm>10CB3HIQ6AMBAEwBfR7F239OAkQUEQUF-DJSD6_xAQI2ZdPQX8pnkr8-4C0KqRA7JLtGA5a3Qy9MmE6lA1hcRRiKRZ4d9AsKajLFNtd3eGdj0vBsD6tlwAAAA=</wm>

<wm>10CAsNsjY0MDCxiLcwMTUxMwEAfEzSgw8AAAA=</wm> <wm>10CAsNsjY0MDCx0LUwMTUxMwEAfo0l-A8AAAA=</wm>

Zermatt: Sommer 2013 noch Studios frei. Mit Balkon und Blick auf's Matterhorn. Tel. 027 967 39 00

Wohnwagen Jg. 2010, VP 17 000.– inkl. vielen Extras, Model Averso Plus von Bürstener. Tel. 041 850 45 15 <wm>10CB3HKw6AMAwA0BPR9Ls1VC64BQETuBksAbH7h4B44tUaBvgry9qWLQhRvbuaJA8SB8-ZJThBNmaTQCFmJJlJCdklWXxFRe3Wjr30cU8njOt5Adx4raBdAAAA</wm> <wm>10CB3DOwqAMAwA0BOl5NcmNaO4iYN4AWN19v6T4IO3rlEL_udlO5Y9CFEdXKs0DxIv3j24FSMOFGJGkokUWazXFjZGPxlvsOtmULOEJB-QeT2aJqxWyzueD73gzjNpAAAA</wm>

Einmalige Chance für Damen und Herren zwischen 50 und 80 Jahren, gutsituierte Partner/innen mit Niveau kennen zu lernen. Lohnende und informative Auskunft.Tel. 044 764 09 58, auch Sa./So.

<wm>10CAsNsjY0MDAwjTcwMzEyNwUArMOFAQ8AAAA=</wm> <wm>10CAsNsjY0MDAw1TUwMzEyNwUArgJyeg8AAAA=</wm>

<wm>10CAsNsjY0MDCxiLcwMTU2NgEAvK7q-w8AAAA=</wm> <wm>10CAsNsjY0MDCx0LUwMTU2NgEAvm8dgA8AAAA=</wm>

Zu verkaufen Wohnwagen Eifelland Holiday, 1 500 kg, Jg. 2009, 2 Einzelbetten, digit. Sat. Anlage, Euro Mover, Markise, Safari Room, div. Zubehör, 2 x gebraucht.Tel. 033 345 50 02

Bekanntschaften

Modelleisenbahn zu kaufen gesucht. Loks, Wagen, usw. Ganze Sammlung. Alter, Zustand, egal. 079 287 64 23/044 813 52 86 <wm>10CAsNsjY0MDCxiLcwMTE0MgEA9izJWQ8AAAA=</wm> <wm>10CAsNsjY0MDCx0LUwMTE0MgEA9O0-Ig8AAAA=</wm>

<wm>10CB3JOwqAMBBF0RUZ3nxiJk4p6YKIim0aW9HC_aNY3OJwa_UY8DeWaSuLE6DWTJVYncSCpcTi3IcoGZYcAmKQDBAGI-ObH6HQFtd9ru25uiM85_0C0FqKfV0AAAA=</wm> <wm>10CB3MOQ7CQAwAwBd55XttXKJ0UQrEB3I4Nf-vQBTTzrqWDfx7Ltt7eRUhakCoEmuRxIiMYh_GUUhkjCQPnMY8Razc-vAUB5rpoHY2JOcFe3b3Hnnor_hc9xch6xd_aQAAAA==</wm>

Sammler kauft Briefmarken, Münzen + sonstige Sammlerobjekte auf Anfragen, auch gr. Posten/Nachlässe. Tel. 041 280 53 89 <wm>10CAsNsjY0MDCxiLcwMTE0MQUA5ruUeA8AAAA=</wm> <wm>10CAsNsjY0MDCx0LUwMTE0MQUA5HpjAw8AAAA=</wm>

<wm>10CB3HvQ5AMBQG0CfSfPen7eWOYisRxNrFKgzeP8JwhlOKx4BfP0zbsDgBatVUSaOTWLCcWZxTiNLCskNADJIOwmBKSP4VCq1x3eexPldzhOe8X0lJNuZdAAAA</wm> <wm>10CB3IOw6DMBBF0RXZmjcfeDBlRIcoUDbgmLjO_itQilucu-8ZVf69tuO9nQkRZ6E7PBLGyoWpUw1lChAqsBUuJqA8q_nn0rmXxUOKf9UKp4eNwzAUrc-9_q5xA5O80oRpAAAA</wm>

Zahnbehandlungen in Ungarn seit 1998 lndividual- und Gruppenreisen www.dentalreisen.ch lnfanger Thun, Tel. 033 534 34 61 <wm>10CAsNsjY0MDCxiLcwMTE0MQMAXOqd4Q8AAAA=</wm> <wm>10CAsNsjY0MDCx0LUwMTE0MQMAXitqmg8AAAA=</wm>

<wm>10CB3HOwqAMBAFwBMZ3n5iVreUdCGIim0aW9HC-yNaTDGleAz4TblueXEC1JqpkvZOYsFSYnGJQQeGOATEIBkhDGbh6F-h0BbXfa7tubojPOf9ApXegLlcAAAA</wm> <wm>10CB3LMQ6AMAgF0BO14VNoqYzGzTgYT6DY2ftPGoc3vnV1zfSbl-1YdgeRWDIRSHUUy9bNi2bl6gRUJpQJrF0aF_Wzjzbk-sYdlgQNqTMiEZRAcY84a35ivFaQYyNpAAAA</wm>

<wm>10CAsNsjY0MDA0ijcyNTQ0tQQA72VLGA8AAAA=</wm> <wm>10CAsNsjY0MDA00jUyNTQ0tQQA7aS8Yw8AAAA=</wm>

Zu verk. Mobilheim in Gletterens mit 130 m2 Umschwung, Winterwasser, div. Komfort. Preis VHS. Tel. 031 352 34 80 <wm>10CAsNsjY0MDCxiLcwMTUxMwYA39m2HQ8AAAA=</wm> <wm>10CAsNsjY0MDCx0LUwMTUxMwYA3RhBZg8AAAA=</wm>

<wm>10CB3HuwqAMAwF0C-y3CRNH2aUThYF0bmLq-jQ_0d0OMOp1dThN5VlL5sRQNxYiTQbSXIpRhbj4FQyUjQIBwbJSEECC3vYV3j4pked19bv4XT9el72ZmlTXQAAAA==</wm> <wm>10CB3DOwrDMAwA0BPJ6G8pGkO2kKH0Aiau595_CuTBO8-yhu_9uL7HpwiRGNiILIskWmQUezOOQmFnJNnIBaWLe_EYNrtOcDUFvfMHQdFBJFcOX6m3t_9cDz5TLgppAAAA</wm>

<wm>10CB3HIQ6AMAwF0BOx_K7t1lFJliAWBAE9gyUguH8IiCdea64Bv6kuW12dALFuopLYiS1YzpE9pqBcYNnBZBHEI0VSLcj-DQLpus8V_bmGIzzn_QJIqN53XAAAAA==</wm> <wm>10CB3DOwrEMAwFwBPJPH0sy1G5uAsplr1AiJ06968COzD7nrXg_zOO3_gmAxYUVs01WaNEjxQvVSKhHALWjYWlurZIn5fYYqdzopE1bnTyEgKuQEdfbijPvF_q647ZaQAAAA==</wm>

Insel Elba, 2 Villas, traumhafte Aussicht auf Meer, seit April, Tel. 079 210 56 57, www.elbavillamare.ch <wm>10CAsNsjY0MDCxiLcwMTU1twQAt2u65Q8AAAA=</wm> <wm>10CAsNsjY0MDCx0LUwMTU1twQAtapNng8AAAA=</wm>

Zu verkaufen inkl. Mobiliar, in Raron VS, Mobilheim. Parzelle 191m2, Preis Fr. 42 000.–, ab sofort, Tel. 079 545 94 90 <wm>10CAsNsjY0MDCxiLcwMTUzNAIA4Kt0Jg8AAAA=</wm> <wm>10CAsNsjY0MDCx0LUwMTUzNAIA4mqDXQ8AAAA=</wm>

<wm>10CB3HMQqAMAwF0BNZfpukSc0k0k0URFy7uIoO3h_R4Q1vmlwCfmOdt7p6BNiasYgWj2TBVBN5ykGowNRBSRIi9ShQkOTsX8HgJjsPS3uu7gjPeb-9UlPSXQAAAA==</wm> <wm>10CB3DOw6EMAwFwBM58pc843JFh7ZYcQISqLl_hbQjzb5XNP7_bN9j-5UwOwge0bPE0JAoXVooik1DWWzlZJfovUbCNa9Jt-dJfmpQTjFKxMBUG3C0Z94vYo8z-GgAAAA=</wm>

<wm>10CB3HKw6AMAwA0BOx9LsWKsmCWRCEYGewBMTuHwLiiVdraILfXNa9bIEA4s1FM1Ige3Iz4qCclEdwC2BSAuQJMzK5s8dXEJCmh-HS-j2cqV_PC_9oQ9JdAAAA</wm> <wm>10CB3DMQrDMAwF0BPJSN-SKldjyBYylF7AVPGc-0-FPHjHkdb4ue3nd_-kMGtQqLkgpUeLEQlvhkjuMLD0tzi7vQY0V6HGHE4-LyZlWzQLThWlKOH5W2h3rT-egXUhaQAAAA==</wm>

Sizilien: Patti Azienda Agricola. www.parco–verde.com. Ferienwohnungen, CH–Leitung. Prosp. Tel. 062 926 47 03 <wm>10CAsNsjY0MDCxiLcwMTW1MAcAf1qahQ8AAAA=</wm> <wm>10CAsNsjY0MDCx0LUwMTW1MAcAfZtt_g8AAAA=</wm>

Campingplätze

<wm>10CB2IOQqAMBAAX2TYM7u6paQLFiK2aWxFi_wfj4EpZmoNTfA7l2UrayCAeHNRdQtkT25GHJST8gjvAyYlQJ7whYmzxZcgIE13FW79Go7Uz_sB33IIG10AAAA=</wm> <wm>10CB3DMQrDMAwF0BPJSLIl_0RjyBYylF6gwvbc-0-BPHjXFVb4fZz39_yEMDcQmhl6SEXBhlAvpgiuaspSdxGGAWqRpv3HU8jXtqj5SMqhTg7uObNN1l7-Yz1jbwg-aQAAAA==</wm>

Frankreich

Liegenschaften Schweiz JURA-NATUR PUR, zu verkaufen in Pleigne/JU Liegenschaft mit drei Gebäuden. Vollst. renoviert 2010/13, 1000 m2 Land, Wohnhaus ca. 300m2 WF, Gartenhalle ca. 60 m2, Garage 28 m2. Wohn- oder Zweitsitz, 2 Fam. möglich, 1–2 Pferde. VP Fr. 660 000.–. Tel. 079 409 50 35 oder christine.jourdan@bluewin.ch <wm>10CAsNsjY0MDCxiLcwMTU2swQARCYs-A8AAAA=</wm> <wm>10CAsNsjY0MDCx0LUwMTU2swQARufbgw8AAAA=</wm>

<wm>10CB3HKw6AMAwA0BOx9LO2G3WQKRYEAT2DJSB2_xAQT7xaXQL85rLuZXMEiKmlKKzZkVNIZsRuGAQ1mzgwEQHyiEqIRGr-FSLEJsdSp9bv4Qz9el4NajzYXQAAAA==</wm> <wm>10CB3KOw6EMAwA0RM58i-OvS4RHdpixQUCyDX3rxZRjPSK2bbsDd-W9buvvyREdXDtYpEk3jw8B7VOnijMjCQfMnpghunPYl1PKBknqIhDzApg5Thm2ag52n3VHy2-AZRpAAAA</wm>

Halbinsel St. Tropez, Gigaro-Strand, schönes Haus, Meersicht. Tel. 044 381 65 25

Liegenschaften Ausland

Ihr zweites Zuhause, Standplätze für Wohnw. + Mobilheime o. Stein a. Rhein, ab Fr. 2 200.–/J./kanalisiert, Schwimmbad. Tel. 071 466 75 30 / info@hausammann.ch

Côte d'Azur: Haus nähe Sandstrand, Res. Pool, od. 1–3 kl. Häuser, Pool, nähe Meer. Tel. 041 371 18 06, www.feriensuedfrankreich.ch

Zu verkaufen im schönen Waldshut D, 1 x 2½–Z., 1 x 1½–Z. Eigentumswohnung, 1 Garage vermietet, netto Rend. 4.544%. Verk. Preis 150 000.– €. Tel. 076 721

<wm>10CAsNsjY0MDCxiLcwMTUxtwQAgAF45A8AAAA=</wm> <wm>10CAsNsjY0MDCx0LUwMTUxtwQAgsCPnw8AAAA=</wm>

<wm>10CAsNsjY0MDCx0LUwMTWxMAcASvGv_w8AAAA=</wm> <wm>10CAsNsjY0MDCxiLcwMTWxMAcASDBYhA8AAAA=</wm>

<wm>10CB3HIQ6AMAwAwBfRtGu7FSrJFAuCAMHNYAmI_T8ExIkrxRXwN-Z5zYsTolg1UbHkxAaWUmBnBTYVdWTqAxIPhByZRKN_RUGpuk37UdvdndCu5wWWHjq_XAAAAA==</wm> <wm>10CB3KMQ7CMAwF0BMl-o7t5gePqFvFgLhASdyZ-08ghre94wiv-Lvvj9f-DAGMhebGHqKsHAz1qtYCKqNB9PZLdGyNcbGdvoAy07NYnijjbVvBXOiU2TO9ftb1BVT3RB1pAAAA</wm>

<wm>10CAsNsjY0MDCxiLcwMTY3NwUALqzjyg8AAAA=</wm> <wm>10CAsNsjY0MDCx0LUwMTY3NwUALG0UsQ8AAAA=</wm>

<wm>10CB3HOwqAMBAFwBMZ3n7Crm4p6YKIim0aW9HC-yNaTDG1Rk74jWXayhIEqDdXMctB4snNWII8iTBzQEAMkgHCQJ9N4ysU2vK6z6U9V3ek57xfZQuwEFwAAAA=</wm> <wm>10CB3GMQ7DMAgF0BNh8QHbUMYqW5Sh6glC5Dn3n1J1eNLb9-yN_97b8d0-CWZzctM5e0K9eXjCmwIJgQtDXvgNIpOzlgbGOMkDRQZbdGpniqhR61JDebuv9QBj8zGRaQAAAA==</wm>

<wm>10CAsNsjY0MDCxiLcwMTU1NwcAsEYCAg8AAAA=</wm> <wm>10CAsNsjY0MDCx0LUwMTU1NwcAsof1eQ8AAAA=</wm>

<wm>10CB3HuwqDQBAF0C9yuTsP5iZTyoKFWIik3SZtiMX-P6LFKc66phc85rYdbc8KGDvNPSKrsjBCNNWLvQSaUHFB1TfoLiQj78Jg3T_GpY__9C3jd16GBKS-XAAAAA==</wm> <wm>10CB3DOwrDQAwFwBNpefo8rzYqgzvjIuQCthfXvn8VyMBsW7Hh_73u3_VTCkRKBtl7qWfLkeVstKXgRoP6C0l4Gkad9Il-qhBGiTso49IhyIUxeQUPtGfePyNgBe5pAAAA</wm>

<wm>10CAsNsjY0MDCxiLcwMbE0MQcAcouJmA8AAAA=</wm> <wm>10CAsNsjY0MDCx0LUwMbE0MQcAcEp-4w8AAAA=</wm>

<wm>10CB3HOQqAMBBA0RM5zJZk4pRiFwQXbNPYiha5Py58XvFL8QD4G8ZpGxcnRLVqqlmTkxhYSiwuATQziqMwM5L0FN9CjOrfoqLWsO4z1XZ1B7TzfgDFG_OoXAAAAA==</wm> <wm>10CB3DOw6AIAwA0BOV9AvFjsbNOBgvgAiz959MfMnb97CE_3U7ru0MQlQHV61agsSTVw-xZJwDhZmRZKGMhYXMo-k9b6wKmmWAEndoyA592BxiVqi39D7zA51cZxRpAAAA</wm>

Camping Ägerisee 6315 Morgarten/ZG. Günstige Ganzjahr–Standplätze, Badeplatz. Alle Zu– u. Abwasser, auf Wunsch eigene Residenzadresse. Tel. 041 750 40 40 <wm>10CB3Huw6AIAxG4SeS_NA2BTsaFkMcCM4srkYH3j9ehpMvpxQTh78lby1X8wDHHllYk3mKLqoGMhLHKYAM5F89zVAOCKpq34LBXfa11T6u6XDjvB_yl2-TXAAAAA==</wm> <wm>10CB3DOwqAMAwA0BOl5NsmZhQ3cRBPoKGz958EH7x9T2v4X7fj2s4kRHVwNR2RJN48PMWacU8UCkaSBYciRbDm49apakBnDdB7DojbCmqidOWSx7i9NT9WiXjUaQAAAA==</wm>

Ankauf Modelleisenbahnen, grosse Sammlungen, 10-1000 Loks + Wagen, alle Spuren + Blech, lange Erfahrung, ZUBA-TECH SG. Tel. 071 230 37 37 info@zuba-tech.ch

<wm>10CAsNsjY0MDCxiLcwMTWxNAUAJWBNcw8AAAA=</wm> <wm>10CAsNsjY0MDCx0LUwMTWxNAUAJ6G6CA8AAAA=</wm>

<wm>10CB3HuwqAIBQA0C9K7lOv3THcxCES2lxao4b-n6jhDKdW1wC_pbStrI4AYsNEJasjW7CUiJ01SCZgByYiQJ4xMipbjP4VBGRo33sbzzUd4TnvFwQC6ORcAAAA</wm> <wm>10CB3JOw4CMQwFwBM58p8XXKLtVhSICyQh1Ny_AlFMNedZ0fjvdtyfx6OE2UHw8B4lhoaOsmihWWyqymJXSb1oAFxzY4xE0lji5BFGc_RNa_9-pfpUaZ_X-wsvfiPOaQAAAA==</wm>

Chalets Traeger SA Dauerausstellung Les Lacustres in 1470 Estavayer-le-Lac. Öffnung der Ausstellung Montag bis Samstag, mit 20 Modellen. Neu: Ihr Chalet-Mobilheim zu unschlagbar günstigen Preisen nach Ihren Wünschen zu gestalten. Herr HansJörg von Allmen erstellt Ihnen jederzeit gerne ein Angebot mit Plan und Preis Tel. 079 358 45 34, www.chalets-traeger.ch / info@chalets-traeger.ch <wm>10CAsNsjY0MDCx0LUwMTU0NAUAxOmoxg8AAAA=</wm> <wm>10CAsNsjY0MDCxiLcwMTU0NAUAxihfvQ8AAAA=</wm>

<wm>10CB3DMQoDMQwEwBfJ7NqSLUdluO64IuQDwhfX-X8VyMCcZ1jB__O43scrCKiLq5EWbF58evgsRg20WivYHuxwwxgea9MGmIJPpih6Fb9XytqpnL1RgfK99w-nz422aQAAAA==</wm> <wm>10CB3Kqw6AMAxA0S-iabuWdVSSuQUSwKBmsATE_j88xBUnuaW4Av6Nedry4oQoVk2USJ2CgcXIwS2BchJ1DMyMFAbqmQjf0T-ioFRd9znVdnUHtPN-AHlPnflcAAAA</wm>

Schöne Vitrinen von B+M in Hausen bei Brugg. Gratiskatalog unter: www.vitrinen.ch oder Tel. 056 441 50 41 <wm>10CAsNsjY0MDCxiLcwMTW2NAcAjBcMmA8AAAA=</wm> <wm>10CAsNsjY0MDCx0LUwMTW2NAcAjtb74w8AAAA=</wm>

<wm>10CB3Iqw6AMAxA0S-i6dZ27agkuAVBQICZwRIQ-__wEFecW4oL4N8wTss4e0Bkq8ZCWT2QgalG8pjgPWjqSDFFDNSHRIklM_tHZOQqq-xbbVd3QDvvB10c-oddAAAA</wm> <wm>10CB3HMQ4CMQwEwBclsr2OWeMSXXeiQHyAiKTm_xWIYoo5zxpd_m7H_Xk8SkWcjT6Ql1KwM1kWfRhLYGGiuGpAoYRUTg_OweaWaB7YjZq_ruXqc0PWq3_e-wtbd83gaQAAAA==</wm>


Test und Technik | touring 29 Nr. 6 | 4. April 2013

Dieses Coupé bricht mit dem Establishment Mercedes-Benz CLA | Das von der A-Klasse abgeleitete Coupé verfügt über vier Türen und markantes Design.

Einstieg wie ein Coupé Hinzu kommen beim CLA sehr schöne Integralsitze und ein Infotainment-System neuster Art mit kabelloser Einbindung des iPhone. Aber was ist mit den hinteren Plätzen? Eher enttäuschend, angesichts des engen Zugangs und der

zvg

Vom Erfolg des opulenten Coupé CLS profitieren und gleichzeitig die Basis der A-Klasse übernehmen: Das Coupé CLA macht einen ziemlichen Spagat. Auf jeden Fall bricht das Design dieses Autos wissentlich mit dem von Mercedes-Benz gewohnten. Von der markanten Neigung des Aufbaus über das muskulöse Heck bis zur Orgie von Sicken hat der CLA alles, um eine Kundschaft mit Lust auf automobilen Überschwang zu verführen. Im Innenraum setzen galvanisierte Applikationen, verchromte Ringe und lackierte Verkleidungen den finalen Touch, um die gut situierten «alten» Dreissiger zu erobern.

Der CLA mit rassiger Linie und niedrigem Cw-Wert von 0.22.

Technik: Coupé; 4 Türen; 5 Plätze; Länge: 4,63 m; Kofferraum: 470 l Motoren: Benziner 122/156/211 PS, Diesel 220 PS; manuelles 6-GangGetriebe und 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe; Frontantrieb; Verbrauch ab 4,2 l/100 km, 109 g/km CO2 Preis: Fr. 39 900.– (CLA 180) bis Fr. 52 900.– (CLA 250); Version mit Allradantrieb 4Matic ab September.

gemessen an der Länge von �,�� m sehr mittelmässigen Beinfreiheit. Auch ohne die durch die Rundung des Daches eingeschränkte Kopffreiheit mitzuzählen. Allerdings ist der CLA deutlich besser zugänglich, als ein herkömmliches Coupé. Als Kokon für eine aufsteigende Generation bietet das Coupé logischerweise ausgezeichneten Fahrkomfort. Die angenehme Federung geht einher mit einer erstklassigen Geräuschdämmung. Das geht soweit, dass man die Geschwindigkeit des ausgesprochen dynamischen CLA nicht mehr wirklich spürt. Die Empfindungen sind eher steril, vor allem in der Version Comfort. Das hindert die aus der A-Klasse übernommenen Euro � Motoren nicht daran, für viel Schwung zu sorgen. Das alles mit Sparsamkeit und unter der Überwachung eines reichhaltigen Pakets von Assistenten, wie einem Antikollisionssystem, das bis ��� km/h automatische Bremsungen auslösen kann. MOH

Reklame

OFFIZIELLE PARTNER

FASZINATION TRANSPORT im Verkehrshaus in Luzern DOPPELT SPAREN! Profitieren Sie vom 1. April bis am 30. Juni 2013 gleich doppelt.

<wm>10CAsNsjY0MDCx0LUwMTY0MAMA49bRYw8AAAA=</wm>

<wm>10CFWMsQ6EMAxDvyiV3SQ00BGxIQbEnuV08_3_dJQNyU9enr3v3Qse1u24trMTsJAwJabuMZfpboMXdetQRAV1YSMZbv7yBQ7OQA5HcCeSTQhxprWa1PGQY41afp_vH1AN0-iAAAAA</wm>

Gegen vorweisen Ihrer TCSMitgliederkarte erhalten Sie an der Verkehrshauskasse den zweifachen TCS-Rabatt. Bis bald im Verkehrshaus! www.verkehrshaus.ch

Sonderausstellung vom 28. März bis 20. Oktober 2013


touring shop Gegen feuchte Räume und Schimmelpilz www.touringshop.ch

Raumentfeuchter Wellcraft 30

Die meisten Menschen fühlen sich bei einer relativen Luftfeuchtigkeit zwischen 45% und 65% am wohlsten. Das trifft auch für teure Computeranlagen, Möbel, Vorhänge, Teppiche, Bilder und Kunstgegenstände zu. Heftige Gewitterregen oder Dauernässe können dieses klimatische Gleichgewicht in Haus oder Wohnung empfindlich beeinträchtigen. Die Folgen: Vom Schimmelpilz in der eigenen Waschküche bis zu vergammelten Lebensmitteln. Aber auch nach dem Waschen, Bügeln, Kochen, Baden oder Duschen hängt zuviel Feuchtigkeit in der Luft. Der Wellcraft 30 ist eine hochwirksame Massnahme gegen Feuchtigkeit und Staunässe. Das der Luft entzogene Wasser kann entweder im integrierten und 5,5 Liter fassenden Tank gesammelt oder via Schlauch abgeführt werden.

n ge ser-A

bot

t t a b a/Stück R % 40Fr. 298.80

ing Tour

- Le

.– / r. 498 statt F

Stück

Mit zuschaltbarer Heizfunktion für effizientere Entfeuchtung

Arbeitsraum

Keller

Technische Daten: Geeignet für Räume Luftumwälzung Stromaufnahme Entfeuchter Stromaufnahme Heizung Entfeuchtungsleistung in 24h Temperaturbereich Wassertank-Kapazität Wasserentsorgung Einschaltbare Heizung Timer Masse (B x T x H) Gewicht Garantie

Bestellcoupon Ich bestelle zum Vorzugspreis zuzüglich Versandkosten Fr. 9.80 (Auslieferung per Post) Stk.

Raumentfeuchter Wellcraft 30

Fr. 298.80/Stk. statt Fr. 498.–/Stk. (Art.-Nr. 90156.00)

Name:

Vorname:

E-Mail-Adresse:

Adresse:

PLZ/Ort:

Tel. (tagsüber):

TCS-Mitgliedernummer:

Ort/Datum:

Unterschrift:

bis 45 m2 130 m3/h 520 Watt 1250 Watt 30 Liter (bei 30º C, 80%) 5–35° C 6 Liter Tank oder Schlauch 1–24 Std. 34 x 25,5 x 54,5 cm 14,2 kg 2 Jahre

Einsendeschluss: 27. Juni 2013 Lieferung solange Vorrat

Coupon einsenden an: TCS, «Touring Shop», Maulbeerstr. 10, 3001 Bern, Fax 058 827 50 25, touringshop@tcs.ch. Für Fragen: TCS, «Touring Shop», Tel. 058 827 35 15 (keine telefonische Bestellannahme). Vertragspartner/Auslieferung durch: Max Versand, 8344 Bäretswil per Post in die Schweiz und nach Liechtenstein.


Publireportage | touring Nr. 6 | 4. April 2013

Radstadt, Salzburger Land Tradition, Gemütlichkeit und fröhliche Feste erwarten Sie im historischen Radstadt, inmitten von Dachstein und Radstädter Tauern. Das 700 Jahre alte Städtchen mit seinen 5000 Einwohnern liegt nur 70 km südlich der Mozartstadt Salzburg und ist leicht über die Tauernautobahn erreichbar. Zu den attraktivsten Sehenswürdigkeiten zählen die noch sehr gut erhaltenen Stadtmauern und Stadttürme und der Aussichtsberg «Rossbrand». Für einen erlebnisreichen Urlaub stehen in und um Radstadt unzählige Freizeitaktivitäten, Naturschauspiele, Burgen und Schlösser sowie Abenteuerparks für Gross und Klein zur Verfügung.

Auf dem Rücken der Pferde liegt das Glück der Erde Der Tharerhof ca. 200 m vom Hotel entfernt, lässt Reiterherzen höher schlagen. Western- und Englischreiten mit der ausgebildeten Reitlehrerin, sowie Ausritte und Trekkingtouren in die wunderschöne Umgebung der Südtiroler Dolomiten werden von den Gästen sehr geschätzt. Kinder kommen voll auf Ihre Kosten.

Top Angebote: • Golfurlaub: 4 Ü/HP*, Golf Alpin Pass für 3 Tage,… ab € 329,– • Wandern am Salzburger Almenweg: 7 Ü/HP, Wanderkarte, -nadel, … ab € 259,– • Ennsradweg: 6 Ü/HP, Gepäcktransfer,… € 398,– www.ennsradweg.at • Familienangebot: 7 Ü/HP*, Salzburger Land Card,… ab € 299,–

Familienreiterwochen 11.5.–29.6. + 7.9.13 bis Saisonende 2 Erw. + 2 Kinder im Familienzimmer oder Appartement inkl. 5 Reiteinheiten ab € 1100,–/7 Tage inkl. ¾-Verwöhnpension Dolomiten Wanderfrühling/ -sommer 7 Tage, ¾-Verwöhnpension mit vielen Inkl.-Leistungen + Kinderermässigungen ab € 400,–

* All Inclusive Light: Frühstück, Kaffee/ Kuchen am Nachmittag und Abendessen à la carte als Dine-around inkl. 1 Getränk.

Westernreiten in den Dolomiten 7.9.–21.9.13 ab € 400,– inkl. ¾-Verwöhnpension und vielen Inkl.Leistungen unter www.tharerwirt.com Landhotel Tharerwirt***S Florianiplatz 2 I-39030 Olang/Südtirol Tel. +39 (0)474 496 150 Fax +39 (0)474 498 298 info@tharerwirt.com www.tharerwirt.com

Information: Tourismusverband Radstadt A-5550 Radstadt Tel. +43 6452-7472 www.radstadt.com

Silversea Luxuskreuzfahrt Schwarzes Meer – eine Traumreise! 8 Erlebnistage nach Istanbul-Jalta-Sewastopol-Odessa-Constanta-Nessebur inkl. Linienflüge SWISS schon ab CHF 3’990.00 ren Schnellbucher profitie m zusätzlich von eine Kabinen-Upgrade! TOU 040413 d

eit) (limitierte Verfügbark

Jetzt buchen und zum günstigsten Preis reisen! Raschentschlossene profitieren bei Buchung bis 15.04.2013 vom garantierten Tiefstpreis mit einem einmaligen Rabatt bis CHF 1’000.00 pro Person und einem Kabinen-Upgrade.

Ihr Schiff: Die Silver Spirit

Die Silver Spirit, das neue Flaggschiff der Nobelreederei Silversea gehört weltweit zu einem der luxuriösesten Kreuzfahrtschiffe. Die Qualität der Mahlzeiten, der Service und die edle Ausstattung mit einmaligem Ambiente vermag auch höchste Ansprüche zu begeistern. Das Schiff fährt seit 2009 auf allen Weltmeeren. Es hat eine Grösse von 36’000 BRT. 540 Passagiere finden auf 8 Passagierdecks ein überdurchschnittlich grosses Platzangebot. Alle geräumigen und sehr luxuriös eingerichteten Aussensuiten verfügen über ein Marmorbad, WC, begehbaren Kleiderschrank, TV/DVD, Minibar, Safe und Suitenservice rund um die Uhr. In den 6 eleganten Restaurants werden bei freier Platzwahl und offenen Sitzungen kulinarische Köstlichkeiten von höchster Qualität serviert. Dafür kooperiert man in der Gastronomie mit «Relais & Chateaux». Ausgewählte Weine, Champagner, hochwertige Spirituosen und alkoholfreie Getränke stehen Ihnen in allen Bars und Lounges frei zur Verfügung.

Reisedaten

Reise 1: 26.06. – 03.07.2013* Reise 2: 11.08. – 18.08.2013

<wm>10CAsNsjY0MDCx0LUwMTU2tgAAlSOriQ8AAAA=</wm>

<wm>10CFWMqw6AMBAEv-iavVdbOElwBEHwZwia_1ekOMSYzexsW3jBx7Lu53oEA9apm6v28D6VihoGL-oWUGkC1hnNhHkCfj7BMcYcDkFJWqKRMYmnVknWUcjxhpTnul9xbl4-gAAAAA==</wm>

Reiseprogramm

1. Tag: Schweiz – Istanbul (Türkei) Direktflug mit SWISS nach Istanbul, Transfer zum Hafen, Einschiffung und Abfahrt um 23.00 Uhr. 2. Tag: Erholung auf See Geniessen Sie die vielen Annehmlichkeiten Ihres Luxusschiffes. 3. Tag: Jalta (Ukraine) Die bekannte Hafenstadt Jalta auf der Halbinsel Krim ist wunderschön gelegen. Hier fand 1945 im Liwadija Palast die berühmte «Konferenz von Jalta» statt, an welcher die Zukunft Europas nach dem 2. Weltkrieg besprochen wurde. 4. Tag: Sewastopol (Ukraine) Grösste Stadt an schönster Lage auf der autonomen Halbinsel Krim mit mehr als 2’000 Denkmälern und Sitz der russischen Schwarzmeerflotte. 5. Tag: Odessa (Ukraine) Prächtige Paläste, klassizistische Bauwerke und Jugendstilhäuser prägen die romantische, lebensfreudige Hafenstadt mit südländischem Flair an schönster Lage.

6. Tag: Constanta (Rumänien) Hafenstadt mit grosser Vergangenheit. Griechen, Römer, Kelten und die Osmanen prägten die Geschichte. Die Umgebung von Constanta zählt zu den elegantesten Badeorten des Schwarzen Meeres mit kilometerlangen Sandstränden. 7. Tag: Nessebur (Bulgarien) Romantische, unter Denkmalschutz stehende, Kleinstadt auf einer kleinen Halbinsel gelegen. 8. Tag: Istanbul – Schweiz Ankunft um 08.00 Uhr, Ausschiffung und Transfer zum Flughafen. Direktflug mit SWISS nach Zürich.

Im Delphi Super-Leistungspaket inkl.

Luxus-Kreuzfahrt in der gebuchten Kategorie, sämtliche Mahlzeiten an Bord, kostenlose Auswahl von Weinen, Champagner und Spirituosen, Gratis-Minibar, 24-Stunden Butler-Service, Linienflüge mit SWISS in Economy-Klasse, sämtliche Taxen und Transfers, obligatorisches Trinkgeld.

Pauschalpreise pro Person in CHF Kategorie

Vista Suite Veranda Suite 1 Veranda Suite 2 Veranda Suite 3 Veranda Suite 4 Veranda Suite 5

Delphi Normaler Sie Spezialpreis Pauschalpreis sparen bis 15.4.2013 ab 16.4.2013 3’990.00 4’790.00 800.00 4’490.00 5’290.00 800.00 4’690.00 5’490.00 800.00 4’890.00 5’690.00 800.00 4’990.00 5’890.00 900.00 5’190.00 6’190.00 1’000.00

*Zuschlag Reise 1 (26.06.– 03.07.2013) CHF 500.00 pro Person. Für das Kabinen-Upgrade besteht eine limitierte Verfügbarkeit. Annullations- und Rückreiseversicherung ab CHF 109.00. Einzelkabinen-Zuschlag und Flüge in Business-Class auf Anfrage. In den Preisen nicht inbegriffen: Ausflüge, persönliche Auslagen.

www.delphitravel.ch


32 touring | «Touring»-Leserreise

Bilder bab.ch/Huber, Peter Widmer

Nr. 6 | 4. April 2013

Im Reich der Düfte: Die Corniche von Omans Hauptstadt Muskat, eingebettet zwischen dem Hafen von Mutrah und dem Hadschar-Gebirge.

«Touring»-Leserreise in neun Tagen | Oman – das ist 1001 Nacht: Datteln, Weihrauchduft, Wüste, einsame Küsten, trutzige Burgen, freundliche Menschen. Omans Zauber kann sich kein Reisender entziehen. Peter Widmer

Friedliche Oase in Arabien

E

s sind kaum Touristen auszumachen bei unserem vormittäglichen Streifzug durch den Souk von Mutrah in der omanischen Hauptstadt Muskat. Ein grosses Tor führt von der grossen Uferpromenade – der Corniche – hinein in diese faszinierende Welt des Handels mit einer Unzahl von Gewürzen, Duftstoffen, Textilien und Silberschmuck. Eine Omanreise mit dem Besuch dieses Souks zu beginnen, heisst den orientalischen, exotischen Duft von Arabien einzuatmen – die richtige Einstimmung, um einzutauchen ins Land von ���� Nacht. Kein Gedränge, keine Hektik; die Händler preisen ihre farbenfrohen Waren angenehm zurückhaltend an, insistieren nicht, wenn der Tourist kein Kaufinteresse zeigt. Und was auffällt: Auch Frauen können sich problemlos alleine und ohne Belästigung dem Shoppingrausch im Souk hingeben. Das sowohl geheimnisvolle als auch moderne Sultanat Oman pflegt einerseits

bewusst seine Traditionen, andererseits ist es gelungen, Omans traditionelles, islamisches Herrschaftssystem mit der Moderne in Einklang zu bringen.

Sicheres Land Seit dem Regierungsantritt von Sultan Qaboos im Jahre ���� hat er die Verwaltung stark modernisiert und beschäftigt auch Frauen in Politik und Wirtschaft, was im Iran oder im benachbarten SaudiArabien undenkbar wäre. «Wer die Frauen bildet, bildet das Volk», hat der Sultan einmal in einer Rede festgehalten. Oman gilt als sehr sichere, tolerante und friedliche Destination, Kriminalität ist so gut wie unbekannt. Bei unserem Besuch im vergangenen September demonstrierten die Menschen in verschiedenen muslimischen Ländern teils gewaltsam gegen den zwar stümperhaften, aber hetzeri-

Grüngürtel in karger Umgebung: Das Wadi Bani Khalid.


«Touring»-Leserreise | touring 33 Nr. 6 | 4. April 2013

schen Mohammed-Film aus den USA. Nicht so in Oman, da wurde das Video kaum zu Kenntnis genommen. Oman ist ein reiches Land; den Wohlstand verdankt es vor allem dem Erdöl und Erdgas, heute auch dem Tourismus. Anders als in Dubai oder Abu Dhabi, wo Wolkenkratzer aus Stahl und Glas in die Höhe schiessen und der Gigantismus seine Blüten treibt, bewahrt und pflegt das Land sein kulturelles Erbe, indem es beispielsweise seine zahlreichen alten Festungsanlagen sorgfältig restauriert. Auch sieht man keine Häuser mit mehr als fünf Stockwerken; der ��-jährige Sultan Qaboos verbietet höhere Gebäude.

Hauch des Orients In Muskat ist der Besuch der prächtigen, im Jahre ���� erbauten Sultan-QaboosMoschee im Bezirk Al-Azaiba ein absolutes Muss. Wer sie betritt, ist erschlagen von der Grosszügigkeit – es ist die grösste Moschee des Landes und bietet �� ��� Gläubigen Platz. Zu sehen sind eine gelungene Sandsteinarchitektur, die Stilelemente verschiedener Kulturen harmonisch miteinander vereint. In der zentralen Halle hängt einer der grössten Kronleuchter der Erde: ���� Glühbirnen schmücken den �� Meter hohen, acht Tonnen schweren Leuchter von Swarovski. Frauen müssen ein Kopftuch tragen und Männer mit T-Shirt und kurzer Hose bleiben draussen. Die Oman-Rundreise beginnt mit einem Aufenthalt in der Wahiba-Wüste, bloss drei Autostunden von Muskat entfernt. Sand weht über den Weg, zwei Kamele sitzen seelenruhig mitten auf der Strasse und lassen sich durch unser Auto überhaupt nicht stören. Ein Barbecue unter dem Sternenhimmel im luxuriösen Desert Night Camp, umgeben von honiggelben Sanddünen, ist nur eines von vielen Highlights der «Touring»-Leserreise. Verträumt und idyllisch präsentiert sich das Wadi Bani Khalid. Es ist mit seinen natürlichen Wasserbecken wohl eines der schönsten der Region. Vom Parkplatz erreicht man das grüne Paradies nach fünf Gehminuten. Von den zahlreichen imposanten Palästen, die während der Reise besichtigt werden, ist besonders die Festung von Jabrin erwähnenswert; keine andere Burg hat so wundervolle Verzierungen, denn ihr Erbauer, AlYa’aruba, war den Künsten sehr zugetan. Dieses Wohnschloss aus dem ��. Jahrhundert wurde zu einem Ort der Bildung und Wissenschaften.

Tiere wechseln Besitzer Beherrscht wird das Bild von Nizwa (�� ��� Einwohner) von der blau-golde-

Oben: Parkanlage mit der SultanQaboos-Moschee in Muskat. Mitte: Farben im Souk von Mutrah, dem historischen Stadtteil von Muskat. Unten: Eine Begegnung mit Kamelen ist keine Seltenheit in Oman, hier in der Wahiba-Wüste.

KOMPASS � «Touring»-Leserreise: Einzelheiten und Ausschreibung auf der nächsten Seite. � Steckbrief Oman: Absolute Monarchie; Staatsoberhaupt seit 1970: Sultan Qaboos ibn Said. Amtssprachen: Arabisch, Englisch. 3 Mio. Einwohner; 76% Omanis, 24% Gastarbeiter. Bevölkerungsdichte: 9,6 Einw./km2. Hauptstadt: Muskat. � Währung: Rial Omani (OMR), 1 OMR = 2.42 CHF. � Zeitzone: MEZ + 3 Std. (+ 2 Std. in der europäischen Sommerzeit). � Einreise: Reisepass noch sechs Monate gültig + Visum. Visum ist für derzeit 20 OMR bei der Einreise am Flughafen Muskat erhältlich. � Souvenirs: Das Warenangebot in den Souks von Muskat, Nizwa und Salalah enthält landestypische Mitbringsel: Bestickte Kappen für Männer, bunte Tücher für Frauen, Weihrauch, Gold- und Silberschmuck. Teuerstes und edelstes Souvenir: «Amouage», Parfüm mit über 120 Essenzen der Welt. � Infos zu Oman: www.omantourism.ch. Bücher, Reiseführer, CD, DVD unter www.oman-shop.com.

nen Kuppel der Sultan-Qaboos-Moschee und dem daneben stehenden Turm der Festung. Von den Zinnen bietet sich ein grandioser Ausblick auf die Stadt, die Palmen und die Berge. So richtig lebendig wirds in der sonst beschaulichen Kleinstadt jeweils am Freitagmorgen bis etwa um neun Uhr: Dann strömen die Menschen aus der Umgebung zum Viehmarkt. Bei dieser Gelegenheit wechselt nicht nur das Vieh seine Besitzer, auch Gewehre, Dolche und Munition werden feilgeboten. Es ist Markt und Schauspiel zugleich: Unter einem Palmenrondell werden Ziegen, Schafe, Rinder und Kälber an schau- und kauflustigen Interessenten vorbeigetrieben, während der Besitzer den Preis ausruft. Die Jungtiere werden nur zusam- �


Ferien in Italien Schifffahrt, Fähren TM & © Warner Bros. Entertainment Inc. (s13)

F ä h re n n a c h a , Elb a k i s r o K , n e i n S a rd i www.mobylines.ch <wm>10CAsNsjY0MDCx0LUwMbYwNQAAHLwU-A8AAAA=</wm>

<wm>10CFWMsQrDMBBDv8hGUs6Xc28s2UKG0t1LyNz_n-p0K0jwEA_te7aKX5_b8d5eScCihC3RkOqs3SMFVnlSWifqQaGLbu1PL2hgB8btlBmtgyw2QSNcg7of5mYLvH7O6wu9CyPqfwAAAA==</wm>

D IE MOBY Lines Europe - WIESBADEN Tel. +49-611-14 020 www.mobylines.de info@mobylines.de

Insel Elba

FREUNDLICHEN

F ÄHREN

CRUISE & FERRY CENTER AG MERENSCHWAND Tel. 056-6757590 info@ferrycenter.ch

Hotel da Giacomino, S.Andrea INSEL ELBA T.0039/0565/908010 Fax 908294 Ruh. panor. Terrasse direkt am Meer. Privatzugang z. Meer zw. Gärten, Felsen u.Strand. SCHWIMMBAD-WHIRL-TENNIS-GARAGE. WiFi.Klimaanl. Auch FeWo ! www.hoteldagiacomino.it info@hoteldagiacomino.it <wm>10CAsNsjY0MDCx0LUwMTE2NwQAUDmnLA8AAAA=</wm>

<wm>10CFWMsQ7CQAxDvygnOzm3KTeibhUD6p4FMfP_Ez02BkuW_J6PY6jhl_v-OPfnINDTsvdYOTy3Ril1tRbrtXDAXQ7GjRB9UfQ_xyBwA2oyBjdXESZYqHpmMeZDTRvRPq_3F_gOHV2EAAAA</wm>

Italienische Riviera Adria

FRAGEN SIE

★★★★

Michelangelo ★★★

San Giacomo

Strand Getränke ● Aquapark ● Schwimmbad ● Miniclub ● Wi-fi usw. ● ●

<wm>10CAsNsjY0MDCx0LUwMTUwMgUAMNBH7A8AAAA=</wm>

CESENATICO - ADRIA <wm>10CFWMOw7CMBAFT7TW27cfbFyidFGKKP02iJr7V2A6iulmZt9nNPx4bMe1nVMB79I9wJjso2lE-nS28HCzCVIJtbvm18kR-dcIAjqAWo6AQi1N8SFk3eCltg61alh7P18fPaf2FIQAAAA=</wm>

Familienund Meer! Angebote

www.dalmohotels.com Tel. +39 0547.86617 Fax .86674

Thermalbäder und Wellness

NACH UNSEREN ANGEBOTEN !

Ruhige Lage. Nur 50 m v. Privatsandstrand. Schwimmbad, ideal auch für Kinder (Profi-Lehrer auf Anfrage), Parkplatz, Garage. Alle Zi. m. Balkon, Safe, Sat-TV, Tel. Lift. <wm>10CAsNsjY0MDCx0LUwMTExMgQAkNufVA8AAAA=</wm>

<wm>10CFWMqw7DMBAEv-is3Xs4lxpGYVFAFG5SFff_Ue2ygJUGzOxxtCj4b9vPe78aAU9Jd1c2zbWwRtqgYhVc2UANBe1F0nxZEI9GEEMD-nQEFI1OClXMBmSnzYc-a9TyfX9-uOefPYQAAAA=</wm>

DIANO MARINA

Tel: +39 0183.403032 Fax: +39 0183.403021 info@hotel-splendid.it www.hotel-splendid.it

Dir. am Privatstrand., ruhig, gr. Park, Schwimmb., priv. Parkplatz. BLUMENRIVIERA Frühst.- u. Salatbuff., Menuwahl. Suites u. Zim. m. jed. Komf., meist. HOTEL EDEN PARK Balk. m. Meerbl. Klima, WiFi-Zone. Ganzjährig geöffnet. www.edenparkdiano.it - info@edenparkdiano.it I-18013 DIANO MARINA Tel +39.0183.403.767 - Fax +39.0183.405.268 <wm>10CAsNsjY0MDCx0LUwMTUwMgMAioFOdQ8AAAA=</wm>

<wm>10CFWMMQ4CMQwEX-Ro13Ych5ToutMViN4Noub_FQodxXQzc56rN_y4H9fzeCwCnpLeobE0rfmYmsuiZUzzBVUqaDeGDQYZf4mggxOo7QhUlMUQC9FZPrxo-1C7Rm-f1_sLiFyTdIMAAAA=</wm>

Hotel

★ ★ ★ Zauberhafte Lage! Freundl. Aufnahme. Kinderfreundl. Bequem. Geschl. Parkpl. A/C. Vortreffliche Neue o FeW s !

Miriam Küche. VP € 47,-/80,- inkl.: Privatstrand, gr. Schwimmb. m. Sonnenpark, Whirlpool, Bike. I-17027 PIETRA LIGURE Tel. 0039/019.612847 Fax 0039/019.615981 <wm>10CAsNsjY0MDCx0LUwMTE1NwIAWBQjsQ8AAAA=</wm>

<wm>10CFWMuwrDQBADv2gPaR--da4M7owL436bkDr_X8WXLoVAghnt-4iGX57bcW3nIOAp6R5dh-baaLHE3Rr7Qh1QuIL2oJpTteefIghwBWoygnt7UcVMLAqRRZsPNW1o-7zeX3jkifeDAAAA</wm>

PA L M E N R I V I E R A

ABANO - MONTEGROTTO TERME (40 Km von Venedig) Tel. 0039 049 793 522

www.continentaltermehotel.it Gebührenfreie Servicenummer:

00 800 - 210 999 00

<wm>10CAsNsjY0MDCx0LUwMTE1tAAAwFqsBw8AAAA=</wm>

<wm>10CFWMrQ6AMBCDn2hL72-5cZLgFgTBzxA076_YcDRtUvG1rYVlfFm3_dyOIEA9uaqRB1fKtXgoOBsHeAgkC4kai7j_8AQDVaBPJoETcx9FdbiXEZL50Ocalp_rfgE96benfwAAAA==</wm>

5 Thermalschwimmbäder, Sauna, Thermalgrotte, türkisches Dampfbad, Kneipp. Kurabteilung im Hotel für Fangotherapie, Inhalationen, Heilmassagen. Physiokinesitherapiezentrum, Beauty Farm. Vollpension ab € 76,50 - Pauschal 7 Tage VP mit 6 Thermalkuren ab € 858,00. Pauschal 3 Tage VP mit “Kurprobe” ab € 388,00. Als TCS-Leser erwartet Sie, bei Ihrer Ankunft, eine kleine Überraschung.

info@miriamhotel.com www.miriamhotel.com

FÜR 4-5 PERS.


«Touring»-Leserreise | touring 35 Nr. 6 | 4. April 2013

� men mit ihren Müttern verkauft, wie unser ägyptischer Reiseleiter Ahmed verrät. Der Viehmarkt hat für den ahnungslosen Besucher seine Tücken: Nicht selten schert ein Tier aus und schützende Schranken hat es keine. Wir sichern uns einen sicheren «Logenplatz» und stehen auf dem erhöhten Podest in der Mitte des Pavillons. Dabei beobachten wir, dass viele Männer das Geld zum Bezahlen bei ihren Frauen abholen!

Oben: Ein Muss ist der Besuch des Viehmarktes in Nizwa, wo die Männer verhandeln und die Frauen das Geld verwalten. Unten: Kühles, grünes Paradies in der südlichen Provinz Dhofar.

Weihrauch im Süden Die «Touring»-Leserreise führt nach einem eineinhalbstündigen Flug von Muskat in den Süden nach Salalah in der Provinz Dhofar. Unten kahl – oben grün, so etwa präsentiert sich die Landschaft von Juli bis September. Dieser Küstenstreifen wird während dieser Zeit von den Ausläufern des Monsuns oft in dichten Nebel und Nieselregen gehüllt. Die Vegetation in den Bergen bei unserem Besuch im September scheint zu explodieren, sattes Grün herrscht vor; man wähnt sich irgendwo im Schweizer Mittelland… Überwältigend auch die Aussicht vom Grabmal des Propheten Hiob in Nabi Ayoub im Westen Salalahs. Das Innere des Mausoleums ist auch Nicht-Muslimen

zugänglich. Das Grab ist mit Gaben von Pilgern bedeckt: Leichentücher, Blumen und Seiten aus dem Koran. In einem kleinen Seitental an der Küste sind die Weihrauchbäume ein beliebtes Fotosujet. Klebrig quillt der stark duftende Harz aus der Rinde. Allgegenwärtig ist der Duft des Weihrauchharzes auch im Gold- und Weihrauch-Souk in Salalah. Ebenfalls an der Küste bei Mughsail offenbart sich uns ein eindrückliches Naturspektakel: Dort hat die Meeresbrandung den Fels ausgehöhlt, dadurch sind Blaslöcher, so genannte «Blowholes», entstanden. Abhängig von den Gezeiten und dem Wellengang schiessen hier hohe Meerwasserfontänen mit lautem Gezische in regelmässigem Abstand aus dem Boden. Unterwegs halten wir an, um eine etwa ��-köpfige Kamelherde zu fotografieren. Als wir die Fotoapparate zücken, rennt der Kameltreiber aber wild gestikulierend auf uns zu und verbietet das Vorhaben: «Der Fotoapparat treibt meinen Kamelen die Seele aus dem Leib!» Das möchten wir dann doch nicht… In Oman taucht der Reisende ein in eine betörende, fast surreale Welt, in eine � Welt der Düfte und Faszinationen.

«Touring»-Leserreise

Top-Angebot Oman – Schätze des faszinierenden Sultanats Inbegriffen: • Flug mit Oman Air in Y-Class • Flughafentaxen und Treibstoffzuschlag (CHF 275.–) • TCS-Reisebegleitung ab/bis Zürich • Lokale, Deutsch sprechende Reiseleitung vor Ort • Transport im modernen Reisebus und im 4�4-Fahrzeug (Tag 3–7) • Unterkunft in Mittel- und Erstklasshotels • 8�BB, 6�LU, 2�DI • Besichtigungen und Eintritte g.P. • Visum-Gebühren

VEREINIGTE ARABISCHE EMIRATE

Muskat

Jebel Shams

Nizwa Wahiba Sands

OMAN

Legende: BB=Frühstück; LU=Mittagessen; DI=Abendessen; g.P.: gemäss Programm

Pauschalpreise p.P. in CHF

im DZ 4295.–* Zuschlag EZ 995.– Zuschlag nicht TCS-Mitglieder 200.– *Basis, Doppelzimmer – Frühbucherrabatt von CHF 100.–, gültig bis 3 Monate vor Abreise, bereits berücksichtigt Termine: Flugvariante 9 Tage/8 Nächte ��.–��.��.���� �.–�.��.����

Frühbucher rabaitgtliteder:

-M für TCS 0.– CHF 10

nate is 3 Mo gültig b breise vor A

Reiseverlauf: 1. Tag, Flug Schweiz–Muskat. Transfer ins Hotel. 2. Tag, Muskat: Morgens Stadtrundfahrt. Nachmittag zur freien Verfügung. Willkommenscocktail. Fakultative Bootsfahrt entlang der Küste bei Sonnenuntergang. 3. Tag, Muskat: Fahrt zu den Oasen Nahkl und Al Thowara. 4. Tag, Muskat–Wahiba Sands: Morgens Fahrt zur Stadt Sur. Werftbesichtigung. Nachmittags Fahrt ins Wüstencamp in der Wahiba-Wüste. 5. Tag, Wahiba Sands–Nizwa: Morgens Besuch einer Kamel-Farm. Fahrt

durch die Berglandschaft ins Wadi Salalah 200 km Bani Khalid. Weiter führt die Reise über Jabrin, der Oasenstadt Bahla nach Nizwa. 6. Tag, Nizwa–Jebel Shams: Besuch des traditionellen Viehmarktes. Danach Fahrt via den Bergdörfer Misfah und Al Hamra zum «Berg der Sonne» Jebel Shams. 7. Tag, Jebel Shams–Muskat–Salalah Fahrt durch wilde Schluchte nach Wadi Bani Awf und weiter via Bilat Sayt zum Flughafen Muskat. Gegen Abend Flug nach Salalah. Transfer ins Hotel. 8. Tag, Salalah: Morgens Besichtigung der Umgebung von Salalah. Nachmittags Ausflug ins Weihrauchtal. Abschiedsessen im Hotel. 9. Tag, Salalah–Muskat–Schweiz: Morgens Flug nach Muskat und Weiterflug in die Schweiz. Ankunft am Abend. Hinweis: Badeferienverlängerung in Salalah auf Anfrage möglich. Nicht inbegriffene Leistungen, Einreisebestimmungen sowie Annullationsbedingungen siehe Detailprogramm auf www.reisen-tcs.ch/oman Organisation, Buchung und detaillierte Informationen: Kuoni Reisen AG, Tel. +41 (0) 44 277 42 77 www.reisen-tcs.ch/oman


InsSchlossBella_206x141DeX3.pdf

1

25.03.13

16:02

Therme, Wandern, Golf vor der Türe zur Bündner Herrschaft Das Hotel Schloss Ragaz *** liegt 200 Meter von der Therme entfernt, direkt am Golfplatz angrenzend. Thermen 3 Übernachtungen mit Halbpension CHF 540 Spezialangebot 3 Eintritte in die Tamina Therme à 4 Std. 1 Klassische Körpermassage à 45 Min. gültig bis 23. Juni 2013 Relax Tage

2 Übernachtungen mit Halbpension CHF 385 1 Willkommensaperitif 1 Eintritt in die Tamina Therme (à 4 Std.) 1 Klassische Körpermassage à 45 Min. und 2 Einzelsprudelbäder oder Solariumsitzungen in der relax · oase, 8.3.2013 - 26.1.2014

TCS-Rabatt Mitglieder des TCS erhalten einen Rabatt von CHF 5.– / Person / Tag.

CH-7310 Bad Ragaz Tel +41 (0)81 303 77 77 info@hotelschlossragaz.ch www.hotelschlossragaz.ch

Ferien mit traumhaftem Blick über den „Lago Maggiore“

Das Hotel Bellavista liegt inmitten südlicher Vegetation, an einem sonnigen Hang über dem Lago Maggiore – eine herrliche Lage. Mini-Ferien-Arrangement

2 Übernachtungen mit Halbpension CHF 310

Vorteilhaftes Arrangement 4 Übernachtungen mit Halbpension CHF 600 7 Übernachtungen mit Halbpension CHF 1’015 Spezialangebot für Familien 7 Übernachtungen in 2 Zweibettzimmern mit jeglichem Komfort für 2 Erwachsene und 2 Kinder, mit Halbpension CHF 3‘122 Preisreduktion CHF 10.– pro Person/Tag vom 16.3. bis 27.4. und vom 28.9. bis 3.11.2013 TCS-Rabatt Mitglieder des TCS erhalten einen Rabatt von CHF 5.– / Erwachsene / Tag. Die Preise verstehen sich pro Person inkl. Frühstücksbuffet, Halbpension, Kurtaxe & MwSt CH-6574 Vira-Gambarogno Tel +41(0)91 795 11 15 info@hotelbellavista.ch www.hotelbellavista.ch

SÜDTIROL

Ferien in Italien

RICCI HOTELS - 10 GUTE GRÜNDE FÜR EINEN URLAUB BEI UNS: SCHWIMMBÄDER MIT KINDERZONE

SONDER- UND GRATISANGEBOTE

NEU GESTALTETE HOTELS

FAMILIEN-ZIMMER

MINICLUB UND ANIMATION

ALL INCLUSIVE <wm>10CAsNsjY0MDCx0LUwMbE0NAAAlittAA8AAAA=</wm>

GESCHMACK UND AROMEN

Frühlingsgenuss in Schenna

<wm>10CFWMMQ7CQAwEX3Sn2dghZ1yidBEFoneDqPl_RY4OaadZze5x5Nr5cdvvz_2RAh9tuIfIZUSXWWqjs0ViaEF2Fe4KG5c_v7GigJpO44zqbN2aVDglmw8111j_vN5fGPTfjYAAAAA=</wm>

WASSER-WELLNESS

PARKPLATZ UND GARAGE ... GLÜCKLICHE ELTERN

������ �� ����� � �������� � �������� ����� �� ������ � ������������ � ���� ������ ����������������� � �������� � ������ � ����� ��� �������� ���� ����� ����� � ����� � ���� ������������������� � �������� �� ������� ��������������� � ������������� ���� �� � ��� ���� ������� ��� ������� <wm>10CAsNsjY0MDCx0LUwMTEysQAAALiUfw8AAAA=</wm>

<wm>10CFWMMQ4CMQwEX-Rod-0QB5foutMViD4Noub_FRwdxTSj0ex79YYft-14bPciEGkZociiz0ZnTW8jo-CSQL-Smg4l_nJDByewzsbgJi3S1M25xsCin4ev0wVq7-frA5x9lRB_AAAA</wm>

CESENATICO – ADRIAKÜSTE – ITALIEN Tel. 0039 0547 87102 - Fax 0039 0547 87500 - info@riccihotels.it

Alle Angebote finden Sie auf www.riccihotels.it

Spende Blut – rette Leben!

���� ���������� ������� �������������� ���� ���� � ���� � �� �� �� �������� �� �� ���������������������� �����������������������

WELLNESS AKTIVURLAUB

<wm>10CAsNsjY0MDCx0LUwMTE3NQIAtKKRgA8AAAA=</wm>

Nur wenige Gehminuten vom Ortskern entfernt und umgeben von einer herrlichen Gartenanlage. Geführte Wanderungen, Wellness- u. Beautyoase, gemütliches Ambiente, komfortable Zimmer und Suiten, leckere Gerichte. <wm>10CFWMoQ5CMRAEv-ia3b0evVJJnntBEPwZgub_FSkOMW5mznNFw4_bcX8ej0Wgp2XvI7To2XLm4szWFQsuCfQrqamMy_jzDQFOoLZjcJOKNKWJFRhF34faNdQ-r_cXkbPj4YAAAAA=</wm>

TOP ANGEBOTE finden Sie auf unserer Website

Familie Pichler · I-39017 Schenna Tel. +39 0473 945641 erzherzogjohann@schenna.com www.hotel-erzherzogjohann.com


Freizeit und Reisen | touring 37 Nr. 6 | 4. April 2013

Die Hauptstadt geizt nicht mit lauschigen Ecken Checkout Christian Bützberger

J

eder hat sie früher oder später, die erste Begegnung mit der Hauptstadt. Meine liegt Jahrzehnte zurück und war die mit den Bären im Graben. Als Jugendlicher stand später ein Rundgang im Bundeshaus an. Einmalig dieser Weitblick auf Berner Alpen und die Aare. Die lockt im Sommer zum vergnüglichen Aareschwimmen vom Eichholz bis ins Schwimmbad Marzili. Der Eintritt ist übrigens frei. Hier unten im Mattequartier lädt auch das Restaurant «Schwellenmätteli», direkt über dem Aarewasser gelegen, zum gemütlichen Verweilen ein. Wer anschliessend den kurzen, aber steilen Aufstieg in die obere Stadt scheut, steigt in Berns attraktivstes Transportmittel: die Marzilibahn. Die Schienenlänge beträgt kurze 110,73 Meter, die Höhendifferenz 32,15 Meter. Gefahren wird seit 1885 situativ alle zwei bis fünf Minuten. Das Billett kostet für die einfache Fahrt 1,20 Fr. Die etwas verwegenere Alternative zur Marzilibahn ist der seit 1897 in Betrieb stehende Mattelift, im Volksmund auch «Senkeltram» geheissen. Dieser hebt Gäste im Nu von der Badgasse auf die Münsterplattform. Wer jetzt noch höher hinaus will, steigt auf den höchsten Kirchturm der Schweiz. Die 344 Stufen auf den Münsterturm lohnen sich alleweil schon wegen der Aussicht. Etwa auf den Rosengarten, ein weiteres besuchenswertes Stück Bern.

TCS eröffnet SlowUp-Saison Mit dem SlowUp im frühlingshaften Tessin beginnt am ��. April die Saison des vergnüglichen Langsamverkehrs. Die �� Regionen, die zu einem kostenlosen Erlebnistag auf Räder und Rollen einladen, stehen beispielhaft für die Vielfalt der Schweiz – www.slowUp.ch. Schöne Seerouten, Täler, spannende Wasserläufe, Hügelland oder gar der Albula-Pass, Stadt und Land kann für einmal frei von motorisiertem Verkehr erlebt und zwanglos erfahren werden. Mit dem neuen SlowUp Brugg Regio findet eine Premiere statt. Der TCS ist als nationaler Sponsor bei zehn SlowUp-Veranstaltungen dabei und trägt aktiv zu Verkehrserziehung und Sicherheit bei. Am TCS-Stand gibts

Veloprodukte zu kaufen, warten Spiel, Spass und praktische Preise auf die Wettbewerbsteilnehmer und unterwegs bieten die Velo-Patrouilleure tatkräftige Unterstützung. Die SlowUps mit TCS-Stand: ��. April: Tessin; ��. April: Murtensee; ��. Mai: Solothurn; �. Juni, Wallis; �. Juni, Schaffhausen-Hegau; �. Juli: Vallée de Joux; �. August: Fêtes de Genève; ��. August: Sempachersee; �. September: Emmental-Oberaargau; ��. September: BaselDreiland. sch/tg

Verlängerter Winter in den Waadtländer Alpen

Die Irländer lieben auch Gäste aus der Schweiz

Die Ferienorte Leysin, Les Mosses und La Lécherette warten bis zum 14. April mit einem attraktiven Angebot auf. Neun Partner-Hotels bieten identische Preise für Unterkunft mit Halbpension inklusive Skipass für die Region mit 100 km Pisten - www.leysin.ch. In Les Diablerets kann man den Winter mit dem Final Countdown Festival bis zum 14. April verlängern. Wer länger als einen Tag bleiben möchte, kriegt zwei Übernachtungen inklusive zwei Skitageskarten ab 196 Fr. – www.diablerets.ch. Auf dem Glacier 3000 wird die Skiund Snowboardsaison bis am 5. Mai verlängert – perfekte Pistenverhältnisse inklusive: www.glacier3000.ch.

Hilf dir selbst, so hilft dir Gott, heisst ein altes Sprichwort. Nach diesem Motto handelt auch der irische TourismusMinister. Um die Wirtschaft wieder anzukurbeln, lautet die Zielvorgabe, weltweit 325 000 zusätzliche Besucher auf die grüne Insel zu bringen. Irlandfans und im Ausland lebende Irinnen und Iren sind aufgerufen, in diesem Jahr Irland zu besuchen. Und in Irland ergreifen die Menschen landesweit Initiativen, um diesen Aufenthalt so unvergesslich als möglich zu gestalten. Unter www.thegatheringireland.com findet man mittlerweilen 2600 Festivals und Meetings. Da wollen wir doch mal die sympathischen Irländer nicht enttäuschen.

Hungrig, durstig oder einen Platten eingefangen? An zehn von 18 SlowUps ist der TCS mit einem Stand vertreten.

Touring-Info Mehr Infos gibt’s im Internet unter: www.rad.tcs.ch

Louis Zutter, Bremgarten

www.bern.com, www.marzilibahn.ch

Marzilibahn: ein Berner Wahrzeichen.


Publireportage

Erlebnisreise zwischen Orient und Okzident Armenien und Georgien, zwei der ältesten christlichen Kulturen an der Grenze zwischen Europa und Asien, versprechen vielfältige Landschaften, faszinierende Kultur und überwältigende Gastfreundschaft. Wussten Sie, dass in Georgien seit Jahrhunderten Wein angebaut wird? Und dass auch die Herstellung des armenischen Cognacs eine lange Tradition hat? Ich hatte jedenfalls keine Ahnung. Aber mein Freund Claude, Geniesser, Weltenbummler und langjähriges Mitglied des Touring Clubs, klärt mich auf. Er hat die beiden Länder am Rande Europas vor kurzem bereist. Und berichtet von atemberaubender Natur, geheimnisvollen Kulturstätten und kulinarischen Genüssen, die er als Individualreisender wohl nie so erlebt hätte. Claude hat sich nämlich erstmals einer geführten TCS Clubreise angeschlossen. «Die typischen Ferienländer habe ich früher alle auf eigene Faust bereist», erklärt mir Claude, «nun reizen mich die unbekannten und exotischen Orte – und da hat eine geführte Gruppenreise mit Gleichgesinnten nur Vorteile».

kennen gelernt. «Den besten Schaschlik» – er als Gourmet muss das ja wissen – «gab es in Alaverdi.»

Claudes Reise führte ihn als erstes nach Yerevan, in die Hauptstadt Armeniens. Über dem ältesten christlichen Land der Welt thront der biblische Berg Ararat, und architektonisch einzigartige Kirchen prägen überall das Landschaftsbild. In Armenien hat Claude idyllische und wunderschöne Klöster besichtigt, einen Ausflug zur «Blauen Perle Armeniens», dem Sevan-See, gemacht und die wichtigste Kirche des Landes in Edschmiadzin ebenso wie den hellenistischen Tempel in Garni und das Höhlenkloster Geghard

Ich bin neugierig geworden auf überwältigende Natur, geheimnisvolle Kirchen, kulinarische Köstlichkeiten und die Gastfreundschaft Armeniens und Georgiens. Sie auch? Mit TCS Reisen können wir auf einer 12-tägigen Tour Claudes Spuren durch diese zwei unbekannten Länder folgen und dabei entspannt alle Vorzüge einer geführten Gruppenreise geniessen.

5047 m

Gudauri

Kasbegi

Kutaissi GEORGIEN

Uplisziche Tiflis

TÜRKEI

r Preise fü er: d e li g it An Georgien war es, Sie werden es ahnen, TCS M 3290.– Ab CHF

ein Ausflug ins bekannteste Weinbaugebiet, der meinem Freund am besten in Erinnerung geblieben ist. Natürlich war er auch begeistert von der gemütlichen Wanderung am Fusse der schneebedeckten KaukasusGipfel, von den eindrücklichen Chorkonzerten und der Hauptstadt Tiflis. Aber die Weindegustation direkt aus den unterirdischen Tonkrügen, den Kveveri, und die lokalen Spezialitäten Chatschapuri (überbackenes Käsebrot) und Chinkali (gefüllte Teigtaschen), bei deren Zubereitung die Reisegruppe sogar selber Hand anlegen durfte, gehörten definitiv zu den Höhepunkten seiner Kaukasus-Reise.

RUSSLAND

Kazbeg

Mzcheta Kachetien

Alaverdi Hachpat ARMENIEN Aragatz Sevan-See 4090 m Edschmiatsin Ararat 5137 m

Yerevan Geghard Khor Virap

Mit TCS Reisen nach Armenien und Georgien Lassen Sie sich auf einer 12-tägigen Reise von Natur, Kultur und Gastfreundschaft im Kaukasus begeistern.

Reiseverlauf: 1. Tag: Schweiz – Yerevan 2. Tag: Yerevan: Stadtrundfahrt und Cognac-Tasting 3. Tag: Kultur und Natur am Fusse des Berges Ararat 4. Tag: Yerevan- Sevan See Region 5. Tag: Geschichte und Religion Armeniens 6. Tag: Weiterreise nach Georgien 7. Tag: Geschichte und Religion Georgiens 8. Tag: Gori, Geburtsstadt Stalins – Gudauri 9. Tag: Kasbegi – Darjal-Schlucht – Tiflis 10. Tag: Ausflug zur «Wiege des Weins» 11. Tag: Besichtigung von Tiflis 12. Tag: Rückflug in die Schweiz

Reisedaten : 21. August bis 1. September 2013 11. bis 22. September 2013 Alle Informationen und das Programm zur Reise: Tel. +41 (0)56 200 19 00 www.reisen-tcs.ch/armenien


Freizeit und Reisen | touring 39 Nr. 6 | 4. April 2013

Das Tessin abseits des Massentourismus Der Kanton Tessin ist Touristenziel par excellence. Trotzdem hat er sich noch einige Orte abseits der ausgetrampelten Pfade bewahrt. Etwa die Bolle di Magadino und das Val Malvaglia. Antonio Campagnuolo

Wo der Tessin in den See mündet Die Bolle di Magadino, einziges Naturreservat im Tessin von internationaler Bedeutung, haben auch einen wichtigen symbolischen Inhalt: Hier mündet der Fluss Ticino, der dem Kanton seinen Namen gibt, in den Lago Maggiore. Die Bolle wurden nach der Unterschutzstellung der Sumpflandschaft und der Renaturierung des Ticino-Flussdeltas als letztes Fragment einer Landschaft, die in ganz Europa selten geworden ist, massiv aufgewertet. Hier finden eine für diese Art Lebensraum typische Fauna und Flora ein komprimiertes Zuhause zwischen Wasser und Erde. Die Bolle sind ein Gebilde aus Weihern, Tümpeln und Kanälen, das von Schilfgürteln, Gebüsch, Wäldchen und Wiesen, die in ursprünglichem Zustand belassen werden, durchwachsen ist. Ein Lebensraum von Zugvögeln, die hier Halt machen und sich stärken, bevor sie über die Alpen fliegen. Die Bolle di Magadino können nur zu Fuss begangen werden, und zwar auf einem begrenzten Wegnetz, das man unter keinen Umständen verlassen darf.

Bolle die Magadino: Ein Stück Natur pur im Kanton Tessin.

Bilder zvg, mw

Idylle und Geheimnisse eines wilden Tals Zehn Minuten nach der Autobahnausfahrt Biasca, auf der Strasse in Richtung Lukmanier, gelangt man zu einem im Tessin fast unberührten Gebiet, dem Val Malvaglia. Ein Juwel, das ins Bundesinventar der Landschaften und Naturdenkmäler von nationaler Bedeutung aufgenommen wurde. Das Val Malvaglia ist ein Seitental des Valle di Blenio und verdient das Attribut «nahezu unberührt und wild». Seine fünf Dörfchen, die «ville», liegen auf ���� bis ���� m ü. M., sind im Winter unbewohnt und gehören zu den ursprünglichsten Siedlungen im Tessin. Weiter

Gut zu wissen Kanton Tessin Das Tessin (Der Tessin ist der Fluss, das Tessin der Kanton) zählt rund 330 000 Einwohner, die auf 2812 km2 wohnen. Kantonshauptort ist Bellinzona. Unterkunft Idealer Ausgangsort für einen Besuch des ganzen Tessins ist das TCSHotel Bellavista in Vira Gambarogno, ein Dorf weiter südlich als Magadino, am Lago Maggiore. Das Hotel organisiert Führungen durch die Bolle di Magadino; Tel. 091 795 11 15 oder www.hotelbellavista.ch. In Malvaglia kann das Bed & Breakfast Il Calicanto empfohlen werden, mit sechs geschmackvoll eingerichteten Zimmern; Tel. 091 220 21 28 oder www.ilcalicanto.ch.

Wo essen Das Restaurant des Hotels Bellavista wird im «Guide Michelin» erwähnt – serviert wird auf der Terrasse oder im Speisesaal mit zauberhafter Sicht auf den Lago Maggiore. In Ludiano gibt es noch ein «echtes», in den Fels gehauenes Tessiner Grotto: www.grottospruch.ch. Weine Im unteren Val Malvaglia keltert Stefano Bollani aus seinen besten Trauben 2000 Flaschen Merlot namens «Impronta». Direktverkauf und Degustation nach telefonischer Anmeldung: 091 870 11 34. Informationen Fondazione Bolle di Magadino, 6573 Magadino, Tel. 091 795 31 15, www.bolledimagadino.com. Val Malvaglia: Blenio Turismo, 6718 Olivone, Tel. 091 872 14 87, www.blenio.com.

oben liegen Weiden von idyllischer Schönheit, wo das hektische Leben keinen Zutritt hat. Eine weitere Einzigartigkeit des Val Malvaglia sind die mysteriösen «case dei pagani», sogenannte «Heidenhäuser» aus Stein – einige davon datieren sogar ins zweite Jahrhundert nach Christus zurück; sie stehen in unwegsamem Gelände und verschmelzen auf perfekte Weise mit den umliegenden Felsen. Um sie zu erspähen, braucht es gute Augen. Legenden ranken sich um ihre Erbauung, doch niemand weiss, zu welchem Zweck sie errichtet wurden und wer hier gewohnt hat.

Das TCS-Hotel Bellavista über dem Lago Maggiore eignet sich hervorragend als Basis, um den Kanton Tessin zu entdecken.


touring shop Hobbygärtner schätzen die

professionellen Eigenschaften Akkusprühgerät 15 Liter

www.touringshop.ch

A ng e s e r-

ebot

t t a b a R tü c k % S / 0 0 4 4 Fr. 197.

ing Tour

-L

. r. 329 statt F

ck –/Stü

• Effizient: 40 Minuten Einsatzdauer bei vollem Akku, 15 Liter Sprühvolumen • Bequem: kein manuelles Pumpen, schaltet bei Betätigung des Sprühhebels ein • Umweltgerecht: Elektromotor ohne Abgase und laute Motorengeräusche • Unabhängig: Dank Akku überall ohne Verlängerungskabel einsetzbar • Zwei Einsatzvarianten: – Am Rücken mit verstellbaren Tragegurten – Als Zugkarre mit stabilem Gestell mit grossen Rädern

Technische Daten – Kompakter Elektromotor 7,2 V – Aufladbarer 7,2 V Lithium-Ionenakku inklusive Ladegerät – Robuster Kunststoff-Tank für 15 Liter Inhalt – Mit Filtersieb in Einfüllöffnung – Netto-Gewicht Gerät: 4,9 kg – Masse Gerät: 37 x 53 x 18 cm (B x H x T) – Garantie: 2 Jahre

Bestellcoupon Ich bestelle zum Vorzugspreis zuzüglich Fr. 9.80 Versandkosten: Stk.

Akkusprühgerät 15 Liter Fr. 197.40/Stk.

statt Fr. 329.–/Stk.

Einsendeschluss: 27. Juni 2013 Lieferung solange Vorrat (Art.-Nr. 90163.00)

Name:

Vorname:

E-Mail-Adresse:

Adresse:

PLZ/Ort:

Tel. (tagsüber):

TCS-Mitgliedernummer:

Ort/Datum:

Unterschrift:

Coupon einsenden an: TCS, «Touring Shop», Maulbeerstr. 10, 3001 Bern, Fax 058 827 50 25, touringshop@tcs.ch. Für Fragen: TCS, «Touring Shop», Tel. 058 827 35 15 (keine telefonische Bestellannahme). Vertragspartner/Auslieferung durch: Max Versand, 8344 Bäretswil per Post in die Schweiz und nach Liechtenstein.


Club und Mitglied | touring 41 Nr. 6 | 4. April 2013

Ratschläge des TCS | Zur Saison gehört auch die obligate Reinigung des Fahrzeugs. Wie es möglichst gut in Schuss gehalten werden kann, erklären Fachleute des Touring Club Schweiz.

Frühlingsputz auch fürs Auto

Innenreinigung Die TCS-Spezialisten raten auch zu einer gründlichen Innenreinigung des Wagens. Dazu gehört das Putzen der Teppiche, die entfernt und ausgeklopft werden sollten. Ein prüfender Blick unter die Teppiche gibt Auskunft über allfällige Feuchtigkeit oder gar Stauwasser. Um Haare oder Tierhaare von den Stoffsitzen zu entfernen, eignen sich Gummihandschuhe, mit denen man in Faserrichtung über die Polster streicht. Für den Restschmutz wird der Staubsauger einge-

setzt und zwar auch im Kofferraum und in der Ablage. Armaturenbrett, Türverkleidungen und Kunststoffteile werden mit einem Staubtuch oder einem feuchten Lappen und einem Cockpit-Reiniger geputzt. Für klare Sicht hingegen sorgt eine gründliche Reinigung der Scheibeninnenflächen mit Hilfe eines Glasreinigers.

Reifenwechsel Sobald das Klima milder wird, möchten viele Automobilisten die Winterreifen so rasch wie möglich gegen die Sommerreifen tauschen. Aber aufgepasst: Der April ist für seine Wetterkapriolen bekannt und somit ist besonders in höher gelegenen Gegenden mit erneuten Wintereinbrüchen zu rechnen. Wer in den Voralpen und in Berggebieten wohnt, sollte gemäss dem TCS die Winterreifen deshalb erst im Mai wechseln. Unbedingt zu kontrollieren ist das Profil der Reifen. Beträgt es weniger als vier Millimeter, können die Reifen in der nächsten Wintersaison nicht mehr benützt werden. Da die Winterreifen aus-

TCS-Frühlingscheck ist empfehlenswert Wer sein Auto sorgfältig pflegt, trägt zu dessen Werterhaltung bei und macht das Fahrzeug sicherer. Um sich stets sorglos auf den Weg machen zu können, empfiehlt sich ein Frühlingscheck in einem der 18 Technischen Zentren des TCS oder beim eigenen Garagisten. Folgende Punkte sind vom Fachmann zu überprüfen: � Ölstand und Bremsen � Scheibenwaschanlage � Ladezustand der Batterie � Funktionsweise der Beleuchtungsanlage � Bremsen und Stossdämpfer

Die Vorbereitung des Autos auf die schöne Jahreszeit beginnt mit der Entfernung von Schmutz und Salzresten aus dem Winter.

schliesslich für kalte Temperaturen ausgelegt sind, sollten sie nicht während der Sommersaison abgefahren werden.

Bremsweg wird beeinflusst Verschiedene Tests des TCS haben denn auch aufgezeigt, dass sich die Bremswege mit Winterreifen im Sommer erheblich verlängern. ac

Bilder PantherMedia, mw

H

at der Frühling die letzten Reste des Winters vertrieben, so ist es an der Zeit, den Wagen für die schöne Jahreszeit flott zu machen. Die «Verjüngungskur» beginnt selbstverständlich in der Waschanlage, denn zuallererst gilt es Salz- und andere Winterreste zu entfernen. Dafür eignen sich entweder die Waschstrasse oder die Waschbox. Nach der gründlichen Reinigung könnten kleine Lackschäden zum Vorschein kommen, die vom Fachmann repariert werden sollten.

Touring-Info Frühlingscheck fürs Auto bei einem der Technischen Zentren des TCS: www.tcs.ch (Auto&Mobilität > Technische Zentren und Kontrollen)


touring shop

Kompromisslos gut. Gas Grill mit 4 Brenner + 1 Seitenbrenner www.touringshop.ch

40b% att RaGratis

sse

hu eck

– . 9 .– . 59 999

Abd

Fr t Fr.für TCS statExklusitigvlieder M

145 cm

114 cm

Praktische Abdeckhusse 59 cm Im Wert von Fr. 69.- inkl.

Im Sommer lieben Sie neben dem Zirpen der Grillen das Zischen des Grills? Gut, dass wir für Sie den Gas Grill Big-King bereit halten! Mit diesem Gas Grill stehen Cervelats, Steaks, Gemüsespiessen und anderen Köstlichkeiten nichts mehr im Wege. So lassen Sie nichts anbrennen.

praktischer Seitenbrenner

TECHNISCHE DATEN:

VORTEILE UND NUTZEN:

Gesamtleistung: 17‘500 Watt Masse: 145 x 59 x 114cm Arbeitshöhe: 85 cm Grillfläche: 43.9 x 73.8cm Gewicht: 40 kg

• Rostfreier Chromstahl • Doppelwandige Grillhaube • Stabile Seitenablage • 4 Brenner + Seitenbrenner (17‘500 Watt Gesamtleistung) • Zweiteiliger Grillrost • Warmhalterost (Metall) • Druckausgleichsventil (CH Norm)

CHNORM

hochwertige Grillfläche zweiteilig

Comfort Lieferung Plus Lieferung / Montage (100% funktionstüchtig) und fachgerechte Entsorgung Ihres alten Grills für nur Fr. 95.– statt Fr. 150.00

BESTELLCOUPON

Gratis Abholung in Muttenz (unmontiert) / Angebot gültig bis 31.05.2013.

Anzahl:

Big King Gasgrill von BBQ KING-GRILL à Fr. 599.– statt 999.– Comfort Lieferung Plus Nur Fr. 95.– statt Fr. 150.–

Vorname:

Name:

Lieferung / unmontiert Fr. 45.-

Strasse:

PLZ / Ort:

Telefon / Handy:

E-Mail:

TCS-Mitglieder-Nr.:

Unterschrift:

Bitte Coupon an folgende Adresse schicken: TCS, «Touring Shop», Maulbeerstr. 10, 3001 Bern; Fax 058 827 50 25; E-Mail: touringshop@tcs.ch. Für eventuelle Fragen: TCS, «Touring Shop», Tel. 058 827 35 15 (keine telefonische Bestellannahme). Vertragspartner/Auslieferung: Colag AG, 8045 Zürich, nur in der Schweiz oder nach Liechtenstein.


Club und Mitglied | touring 43 Nr. 6 | 4. April 2013

Die ganze Karosserie in einem TCS-Ratgeber

Gleich lange Spiesse für alle

Die Karosserie eines Autos ist für den ersten Eindruck massgebend. Sie entscheidet letztlich, ob das Auto gefällt oder eben nicht. Doch neben dem ästhetischen Aspekt hat die Karosserie weitere Eigenschaften, an die die wenigsten denken: Sie schützt die Insassen bei einem Unfall; Verwindungssteifigkeit und Korrosionsbeständigkeit sind weitere Punkte. Der TCS hat nun den Ratgeber «Rund um die Karosserie» herausgegeben, in dem Tipps zur Pflege der Karosserie gegeben werden. Er kann unter www.tcs.ch (Auto & Mobilität > Ratgeber) bestellt werden und ist für Mitglieder gratis.

Als zu Beginn des 20. Jahrhunderts das Automobil seinen Einzug feierte, sah sich das bis anhin in der Mobilität führende Mittel – die Eisenbahn – einem neuen Konkurrenten gegenübergestellt. Dies führte dazu, dass beinahe überall in Europa Eisenbahnlinien zurückgebaut wurden, ausser in der Schweiz! Bei uns wurden Eisenbahn- und Strasseninfrastruktur quasi parallel weiterentwickelt, in den letzten Jahrzehnten – sozusagen getragen von einer grünen Welle – mit einer klaren Bevorteilung der Schiene. Heute hat die Verkehrsinfrastruktur als Ganzes die Grenze ihrer Leistungsfähigkeit erreicht. Verbunden mit dem Bevölkerungswachstum und einem allgemeinen Bedürfnis nach mehr Mobilität wird dies noch verstärkt. Dieser Notstand muss auf verschiedenen Ebenen angegangen werden, im Besonderen muss eine echte Komplementarität der Verkehrsträger geschaffen werden. Zur Zeit ist im Parlament die sogenannte Fabi-Vorlage in Beratung. Mit dieser Vorlage sollen Bau, Ausbau, Unterhalt und Betrieb der Bahn langfristig geregelt werden. Wenn dies in vernünftigem Sinne – was brauchen wir wirklich, bis wann und wie kann es gerecht finanziert werden? – geregelt wird, dann ist dazu grundsätzlich nichts einzuwenden. Es ist aber wichtig und unabdingbar, dass die gleiche Behandlung

Neuer Webauftritt für Reisen & Camping Die Onlineseiten von TCS Reisen und TCS Camping wurden überarbeitet und zeigen sich in neuem, übersichtlichen Kleid. Unter www.reisen-tcs.ch finden sich 450 Unterseiten mit Reise- und Campingvorschlägen und eine Fülle von anderen Infos rund ums sichere Reisen in der ganzen Welt. Videos, Fotos sowie eine neue Suchfunktion gestatten einen umfassenden Überblick über zahlreiche Freizeitangebote zu Vorzugskonditionen für TCS-Mitglieder. Eine spezielle Datenbank enthält zudem praktische Informationen zu 200 Destinationen.

TCS Mitgliedschaft

www.tcs.ch

Motorisiert (Automobilisten je nach Sektion und Motorradfahrer) und pro rata Partner-/Jugendkarte Fr. 44.– Nicht-motorisiert Fr. 32.– COOLDOWN CLUB MEMBERCARD Fr. 66.– Velofahrer (mit TCS Velo-Assistance Kasko 2000) Fr. 37.– Junioren (mit TCS Velo-Assistance Kasko 2000) je nach Sektion Camper (Nur für motorisierte oder nicht-motorisierte TCS-Mitglieder) Fr. 55.– (Camping-Club AG: + Fr. 7.–; ZH: + Fr. 5.–) TCS ETI Schutzbrief

TCS Firmenkarte

www.tcs.ch/firmen

Für Firmenwagen, Pannenhilfe ab Verkehrs-Rechtsschutz ab TCS Card Assistance

Fr. 103.– Fr. 75.– Fr. 77.– Fr. 65.– Fr. 88.– Fr. 70.– Fr. 32.– Fr. 45.– Fr. 134.– Fr. 111.–

www.cardassistance.tcs.ch

für die ganze Familie 20% Rabatt für Inhaber des ETI TCS

Fr.

28.–

Peter Goetschi, Zentralpräsident des Touring Club Schweiz (TCS)

TCS-Dienstleistungen

TCS Kreditkarten TCS MasterCard Gold TCS MasterCard TCS MasterCard Load&Go TCS MasterCard COOLDOWN CLUB

Telefon 0844 888 111 oder www.tcs.ch TCS Rechtsschutz

www.assista.ch

Rechtsschutzversicherung Verkehr «Familie» Fr. 96.–/«Einzelp.» Fr. 66.– Privat (für Mitglieder ohne Verkehrs-Rechtsschutz) «Familie» Fr. 245.–/«Einzelp.» Fr. 225.– Privat (für Mitglieder mit Verkehrs-Rechtsschutz) «Familie» Fr. 215.–/«Einzelp.» Fr. 192.– Gebäude Fr. 60.–

www.eti.ch

Immer ETI zuerst informieren! Europa motorisiert «Familie» Europa motorisiert «Einzelperson» Europa nicht-motorisiert «Familie» Europa nicht-motorisiert «Einzelp.» Erweiterung Welt «Familie» Erweiterung Welt «Einzelperson» Heilungskosten Europa Heilungskosten ausserhalb Europa

Standpunkt

TCS Autoversicherung

Club Service

www.tcs-autoversicherung.ch Haftpflicht, Teilkasko, Kollisionskasko, Unfallversicherung, Bonusschutz, Parkschadenversicherung. 0800 801 000 Zweirad

auch der Strasse zugutekommt. In diesem Sinne fordert der TCS die Schaffung eines Strasseninfrastrukturfonds, der analog die Finanzierung und die Planung von Bau, Ausbau, Unterhalt und Betrieb der Strasse regelt. Es ist zwingend, und richtig, einen solchen Strasseninfrastrukturfonds wie den Fonds für die Bahn auf Verfassungsstufe zu verankern. Nur so ist erstens garantiert, dass der Automobilist für die Abgaben, die er bezahlt, auch einen Gegenwert erhält und zweitens eine langfristige Planung und Ausführung der dringend notwendigen Anpassung der Strasseninfrastruktur möglich. Zwei gleichberechtigte Fondslösungen werden alsdann auch dazu beitragen, endlich eine Entflechtung der Finanzflüsse und damit mehr Transparenz in die Verkehrsfinanzierung bringen. Ohne solche klaren «Spielregeln» wird der TCS keine weiteren Belastungen des Strassenverkehrs mehr hinnehmen. Die Schweiz braucht Strasse und Schiene und es kann und darf nicht sein, dass der eine Verkehrsträger gegen den anderen ausgespielt wird. Es braucht eine gemeinsame, konsolidierte Betrachtung, und die muss durch für beide Verkehrsträger analoge Lösungen sichergestellt werden. Strasse und Schiene müssen die Herausforderungen gemeinsam, aber mit klaren, entflechteten Finanzflüssen und mit gleich langen Spiessen angehen können!

www.assistancetcs.ch

TCS Velo Assistance Beistandsleistungen und KaskoDeckungs-Variante bis Fr. 2000.– Fr. 25.–* od. Kasko-Deckungs-Varianten bis Fr. 5000.– Fr. 80.–* bis Fr. 7500.– Fr. 172.–* TCS Moto Assistance (Pannenhilfe und Beistandsleistungen) Fr. 41.–* Für Motorräder in der Schweiz und im Ausland * Preis für TCS-Mitglied

Infotech

Fr. Fr. Fr. Fr.

100.– 50.– 25.– 0.–

www.infotechtcs.ch

Der TCS testet Fahrzeuge und Zubehör und stellt die kompetent und neutral erarbeiteten Informationen den TCS-Mitgliedern zur Verfügung. TCS Training&Events

www.training-events.ch

Preisermässigung auf das Kursangebot in den Verkehrssicherheitszentren Betzholz (ZH), Derendingen (SO) und Stockental (BE) und Fahrtrainingszentren Lignières (NE), Plantin (GE) und Emmen (LU). Zweiphasenausbildung

www.2phasen.tcs.ch

Obligatorische Weiterbildungskurse zum definitiven Führerausweis. Reisen und Freizeit TCS Reisen TCS Camping www.campingtcs.ch TCS Hotels Schloss Ragaz, www.hotelschlossragaz.ch Bellavista, www.hotelbellavista.ch Rad und Freizeit

www.reisen-tcs.ch 058  827  25  20 081  303  77  77 091  795  11  15 www.rad.tcs.ch


touring

Spiele & Gewinne 6/2013

Drei Mal spielen und drei Mal die Chance, einen der drei Superpreise zu gewinnen! t Im Wer F H C von .– 0 5 4

Teilnahmeschluss für alle Spiele: 14. April 2013. Chance 1: Leserspiel Es gibt verschiedene Faktoren welche das Unfallrisiko auf der Strasse beeinflussen. Auf welcher Seite finden Sie den entsprechenden Artikel? Schicken Sie ein SMS mit tm601 xx (x = Seitenzahl) an 543 oder www.touring.ch oder per Post an TCS, Verlag Touring, Maulbeerstrasse 10, 3024 Bern Wettbewerb 4/2013: Der Gewinner des Seat Leon ist Stéphane Bourrecoud, Romanel-sur-Lausanne.

Chance 2: leichtes Sudoku

Chance 1:

Nikon Coolpix S9500 – Kompakt und reich an leistungsstarken Funktionen

Lösen Sie das Zahlenrätsel, füllen Sie die roten Felder aus. Schicken Sie ein SMS mit tm602 mit den drei Zahlen an 543.

Mit ihren zahlreichen hochmodernen Technologien hebt sich die 18,1-Megapixel-Kamera Coolpix S9500 von Nikon von anderen ab. Dank dem exzellenten 22-fachen Super-Zoom mit einer Brennweite von 25 bis 550 mm gelingen Ihnen aus praktisch jeder Entfernung scharfe Aufnahmen. Der rückwärtig belichtete CMOS-Sensor erzeugt perfekt belichtete Bilder bei unterschiedlichen Lichtverhältnissen auf den 7,5 cm (3 Zoll) OLED-Bildschirm. Die eingebaute Wi-Fi-Funktion ermöglicht Ihnen, die besten Schnappschüsse mit anderen zu teilen. Zudem verfügt die Kamera über ein GPS für Geotagging. Machen Sie mit und gewinnen Sie mit etwas Glück diese Nikon Coolpix S9500 mit passender Tasche und Speicherkarte im Wert von 450 Fr. Preissponsor: Nikon AG, Egg, www.nikon.ch Chance 2:

1

7

3

2 3 8

5

1

4

5

7

8

7 5

9 2

9

iPad mit Retina-Display

Das neueste iPad mit dem fantastischen Retina-Display, auf dem alles gestochen scharf und realistisch ausschaut. Die Auflösung hat mit 3,1 Millionen Pixeln eine Million mehr als ein HD-Fernseher. Der neue A6X Chip bringt gegenüber dem Vorgängermodell eine doppelt so schnelle Grafikleistung und die neueste WLAN-Generation ermöglicht gegenüber dem Vorgängermodell eine doppelt so rasche Datenübertragung. Mit SIM-Karte ausgerüstet können Daten übers Mobilnetz übertragen werden.

6

7 9

8 4 7

t Im Wer F H C n vo .– 9 9 6

Chance 3:

Das Top Smartphone Motorola Razr HD

4

8

2

Chance 3: mittelschweres Sudoku Lösen Sie das Zahlenrätsel, füllen Sie die grünen Felder aus. Schicken Sie ein SMS mit tm603 mit den drei Zahlen an 543.

4 7

1

1

4

6

9 6

t Im Wer F von CH Vor 30 Jahren präsentierte Motorola das erste 609.–

Handy der Welt, heute gehört die US-Firma zu Google. Mit dem Razr HD bringt Motorola ein Smartphone der Spitzenklasse, das sich vor allem durch eine hervorragende und hochwertige Verarbeitung auszeichnet. Der robuste Rücken aus High-Tech-Kevlar liegt hervorragend und angenehm in der Hand. Das Gerät ist nur 8,4 mm dick und wiegt 146 g. Es zeit. Das 4,7 Zoll grosse AMOLED-Display funktioniert in allen Frequenzbereichen inkl. bietet höchste Bildqualität. Ein Smartphone, LTE und NFC. Ausgezeichnet ist die Akkulauf- das Individualität ausstrahlt.

4

7

2

5

4

9

1

1

8

7

5 8 2

7

8

7

7

3

5

3

Alle SMS kosten CHF 1.50. Die Teilnahme ist auch per Post möglich. Schicken Sie die jeweilige Lösung an TCS, Verlag Touring, Maulbeerstrasse 10, 3024 Bern.

Teilnahmeberechtigt sind alle Leserinnen und Leser des Touring in der Schweiz und Liechtenstein, ausgenommen sind Mitarbeiter des TCS und deren Familienangehörige. Gewinner der Wettbewerbe Touring«Spiele & Gewinne» werden ausgelost und benachrichtigt. Zu den Wettbewerben wird keine Korrespondenz geführt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen


Forum | touring 45 Nr. 6 | 4. April 2013

LESERFRAGE

«Darf ich auf einer nur 2 m breiten Überholspur einer Autobahnbaustelle mit meinem fast so breiten SUV überholen ohne gebüsst zu werden?» Timo Weber

Haben auch Sie eine Frage an einen TCS-Experten? Schreiben Sie per Post an Redaktion Touring, Maulbeerstrasse 10, 3001 Bern oder per E-Mail an touring@tcs.ch.

F

ür Routiniers stellen die Schikanen kaum ein Problem dar, für andere Verkehrsteilnehmer ist eine Baustelle mit ihren sich verengenden Fahrspuren jedoch bedrohlich. Dazu kommt die Unsicherheit, wenn die Maximalbreite der schmal wirkenden Überholspur mit zwei Metern signalisiert ist. Ist bei einer signalisierten Maximalbreite von zwei Metern die Breite der Karosserie oder die effektive Fahrzeugbreite inklusive Aussenspiegel relevant? Grundsätzlich wird mit dem Signal «Höchstbreite» nicht die tatsächliche Breite einer Fahrspur, sondern die maximal zulässige Breite der Fahrzeuge bezeichnet, die auf dieser Spur noch verkehren dürfen. Die Fahrspur selber hat noch etwas Sicherheitsmarge. Wie die Fahrzeugbreite gemessen wird ist im Strassenverkehrsrecht (VTS, Art. 38) beschrieben. So wird die Breite über die

äussersten, fest mit dem Fahrzeug verbundenen Teile gemessen. Ausgeschlossen werden aber die Aussenspiegel. Wer also ein Auto besitzt, das ohne Spiegel weniger als zwei Meter breit ist, kann eine auf zwei Meter Höchstbreite beschränkte Überholspur problemlos befahren. Erst bei den grossen SUV trennt sich die Spreu vom Weizen. Die Mehrheit, etwa ein BMW X5 (1933 mm) geht noch durch, bei grossen Modellen wie dem Chevrolet Tahoe (2007 mm) ist die verengte Überholspur hingegen tabu. Wer vor einer Baustelle nicht weiss, wie breit sein Fahrzeug ist oder wer nicht den Mut hat, auf der schmalen Spur einen Lastwagen zu überholen, sollte auf dem etwas breiteren rechten Fahrstreifen fahren. Der Zeitverlust ist kaum relevant. Dafür rollt der Verkehr, es werden viele Nerven geschont und damit die Sicherheit verbessert.

Experte TCS Bernhard Schwab MobilitätsBeratung

Ausweisentzüge wegen Ablenkung

Strasse. Ich kann mir nicht vorstellen, dass sich An- und Abmeldungen die Waage halten. Werner Kölliker (@)

«Touring» 4/2013

Meine Beobachtung ist, dass viele Autofahrer mit dem Handy am Ohr herumfahren. Besonders erschreckend sind die Lastwagenfahrer, die mit dem Handy am Ohr sogar einhändig im Kreisel fahren. Ich habe den Eindruck, dass es von Jahr zu Jahr mehr sind, die auch in dichtem Verkehr oder kurvenreichen Strassen ihr Fahrzeug telefonierend und einhändig lenken. Fredi Rüegg (@) Sehr viele Autofahrer werden plötzlich langsam, geraten aus der Spur oder übersehen zB. 50 km/h-Schilder. Fast immer ist dann der Fahrer am Telefonieren, schaut laufend Richtung untere Mittelkonsole oder ist in Gespräche vertieft. Beim Telefonieren ist es ausser in Kreiseln oder beim Abbiegen unwichtig, ob nun das Handy in der Hand ist oder per Freisprechanlage gesprochen wird. So oder so geht die Aufmerksamkeit für die Strasse verloren. Fritz Erdt (@) In allen möglichen und unmöglichen Situationen wird telefoniert! Ich bin froh, dass diese Unsitte vermehrt geahndet wird. Ruedi Schauenberg (@)

Fotolia

Kürzlich wurde eine Autofahrerin gebüsst,weil sie während der Fahrt einen Buttergipfel ass. Warum darf dann am Steuer noch geraucht werden? Sind Zigarette rauchen und der dadurch entstehende Sauerstoffmangel beim Autofahren nicht auch gefährlich? Doris Zwald (@)

Ob Junge schon früher in Begleitung ans Steuer dürfen, ist umstritten.

«Touring» 4/2013

Allein die 140 826 theoretischen Fahrprüfungs-Anmeldungen sind doch schon erschreckend, geschweige denn noch 16-jährige Jugendliche auf der

Autobahnvignette «Touring» 5/2013

In Begleitung vor 18 Jahren ans Steuer Mit 18 Jahren ist meines Erachtens früh genug. Die einen sind früher, die anderen später reif und urteilsfähig, das variiert stark in diesem Alter. Es muss nicht immer alles früher beginnen! M. Surbeck (@)

Ich bin der Meinung, dass in diesem Alter die Gefahren und die grosse Verantwortung gegenüber den anderen Verkehrsteilnehmern unterschätzt werden. Aus welcher Küche diese Idee auch kommen mag, hoffe ich doch auf die Vernunft der Mehrheit. Max Meier, St. Gallen

touring Schreiben Sie uns

Es hat mir nun den «Nuggi rausgehauen, als ich von der Erhöhung der Vignette hörte. Ich habe grundsätzlich nichts gegen eine Preiserhöhung, die hätte schon vor Jahren gemacht werden sollen und zwar in moderaten Stufen. Nicht aber dieser Schritt, der jetzt gemacht wird. 80 Fr. hätten es auch getan. H. Rüesch (@) In dieser Rubrik gilt: Je kürzer der Leserbrief, desto grösser die Chance für den Abdruck. Die Redaktion behält sich Kürzungen vor und führt keine Korrespondenz. Zuschriften sind auch via E-Mail (touring@tcs.ch) möglich. Leserbriefe erscheinen ebenfalls in der OnlineAusgabe des Touring (www.touring.ch).

touring Impressum Zeitung des Touring Club Schweiz (TCS) Redaktion: Felix Maurhofer (fm, Chefredaktor); Heinz W. Müller (hwm, stv. Chefredaktor); Marc-Olivier Herren (MOH, stv. Chefredaktor); Christian Bützberger (Bü), Antonio Campagnuolo (ac), Jacques-Olivier Pidoux (jop), Nadia Rambaldi (nr), Peter Widmer (wi). Layout: Andreas Waber (Leitung), Stephan Kneubühl, Mathias Wyssenbach (mw). Redaktionsassistentinnen: Karin Graniello (D), Michela Ferrari (I), Sylvie Fallot (F), Irene Mikovcic-Christen (Chefredaktion). Korrespondenzadresse: Redaktion Touring, Maulbeerstrasse 10, 3001 Bern, Tel. 058 827 35 00, Fax 058 827 50 25. E-Mail: touring @tcs.ch. Herausgeber: Touring Club Schweiz, Postfach 820, 1214 Vernier (GE). Auflage: Deutsche Ausgabe: 828 010, Totalauflage: 1 325 035. Verlag/Medienmarketing: Reto Kammermann (Leitung), Nadia Arboit. Inserate: Publicitas Publimag AG, Seilerstrasse 8, 3011 Bern, Tel. 031 387 21 16, Fax 031 387 21 00. Herstellung: St. Galler Tagblatt AG, CIE Centre d’impression Edipresse Lausanne S.A. Adressänderungen: Unter Angabe der Mitgliedernummer direkt an: TCS-Zentralsitz, Postfach 820, 1214 Vernier, Tel. 0844 888 111, E-Mail: service@tcs.ch. Abonnement: Für Mitglieder im Jahresbeitrag inbegriffen. Der «Touring» erscheint 20-mal jährlich. Für unverlangte Manuskripte wird jede Haftung abgelehnt.


46 touring | Nachgefragt Nr. 6 | 4. April 2013

Er verziert edle Gefährte mit einzigartigen Tattoos Vincent Saudan ist eine von zehn Personen, welche die Kunst des Pinstripings beherrschen. Dabei bekommen Autos, Motorräder und Helme hübsche Zierlinien. Was für Utensilien verwenden Sie? Ich benutze die amerikanische Farbe «One-Shot» und einen Spezialpinsel, mit dem man in einem Zug klare und gleichmässige Linien anbringen kann, ohne zu oft neue Farbe aufnehmen zu müssen. Denn beim freihändigen Arbeiten an einer Karosserie, einem Motorrad oder einem Helm sind Fehler nicht erlaubt.

Der 28-jährige Freiburger Vincent Saudan ist begeisterter Pinstriper und leidenschaftlicher Fan der amerikanischen Kultur der 50er Jahre.

Die Linierung muss also auf Anhieb perfekt sein? Mehr oder weniger. Ganz am Anfang lassen sich Details noch mit Terpentinersatz korrigieren, doch wenn in der Schlussphase einen Fehler passiert, muss man alles wegmachen. Welches ist ihr schönster Erfolg? Das Armaturenbrett eines Chevrolets aus dem Jahr ����. Ich begann mit ein paar Skizzierungen unter der Windschutzscheibe. Dem Besitzer gefiel es, und er bat mich weiterzumachen. Was für Erwartungen haben Ihre Kunden? Sie möchten vor allem ein Element ihres Fahrzeugs hervorheben und die Kurven betonen. Daher beginne ich zumeist mit kleinen Pinselstrichen auf der Motorhaube, um die Türgriffe herum oder unterhalb des Nummernschildes.

«Bei der Linierung einer Karosserie darf man nicht patzen.» Verlangen Ihre Kunden ein bestimmtes Motiv, oder lassen sie Ihrer Inspiration freien Lauf? Diejenigen, die das Pinstriping nicht so gut kennen, kommen mit sehr klaren Vorstellungen. Die Kenner hingegen lassen mir freie Hand. Ich versuche, die Kunden davon zu überzeugen, mir nicht zu viele Vorgaben zu machen, denn es soll ja eine einmalige Form entstehen. Welches sind Ihre treuesten Kunden? Die Motorradfahrer, ganz klar. Ich weiss nicht mehr, wie viele Helme und Motorräder ich schon liniert habe.

Jacques-Olivier Pidoux

Wie sind Sie auf das Pinstriping gekommen? Vincent Saudan: Entdeckt habe ich dieses Handwerk an amerikanischen Autotreffs. Darauf habe ich mir im Internet Videos mit den grossen Meistern der Kunst angeschaut. Nach einigen Versuchen war ich nahe daran aufzugeben, da meine Werke nicht sehr überzeugend waren. Doch mit der Übung entwickelte ich schliesslich meinen eigenen, von der «alten Schule» inspirierten Stil. Heute besuche ich ungefähr ein Mal im Monat Autotreffs, wo ich meine Dienstleistung all denen anbiete, die ihr Fahrzeug verschönern wollen.

Warum sind Sie, als Bewunderer edler Fahrzeuge, Möbelschreiner und nicht vielmehr Automechaniker geworden? Ich habe diese Leidenschaft erst im Alter von �� Jahren entdeckt, als ich einen alten VW-Bus in einer Garage sah. Ich begann dann ganz allein, diesen Bus zu reparieren und umzubauen. Inzwischen besitze ich sechs weitere VWs aus den ��er und den ��er Jahren, an denen ich mit Freunden herumbastle. Interview: Jacques-Olivier Pidoux


touring shop

So schön kann Recycling sein Design Essplatzgruppe XXL aus Polywood

www.touringshop.ch

Ne

ex

kl

uh

.f

ür

ei

TC

S

50%att Rab 9.– 9 9.– Fr. 9 r. 199

t

Pflegeleichtes Gartenset, dass auch nach Jahren neuwertig aussieht. Kratzer und Witterungsspuren lassen sich schnell mit einem Schmiergelschwamm entfernen. Das holzähnliche Polywood kann zur Pflege mit einem Öl einfach eingerieben werden. Das eloxierte gebürstete Finish der Aluminiumteile hebt das Set deutlich von Billigprodukten ab. Die Stühle sind leicht und stapelbar.

90 cm

180 cm

S tF r TC stat klusiv füder Ex

glie

Mit

VORTEILE UND NUTZEN:

• • • • • •

76 cm

Passendes Set bestehend aus 1 Tisch und 6 Stühlen Witterungsbeständig • Stapelbare Stühle Eloxiertes Aluminium • Pflegeleicht Kratzer können selbst herausgeschliffen werden Verarbeitet wie Holz, beständig wie Kunststoff Kinderleichter Aufbau

* MASSE:

1 Tisch: 180 x 90 x 76 cm 2 Stühle ohne Armlehnen: 45 x 51 x 80 cm 4 Stühle mit Armlehnen: 46 x 53 x 88 cm

BESTELLCOUPON

Lieferpauschale ganze Schweiz Fr. 85.– / Gratis Abholung in Muttenz möglich. Angebot gültig bis 31.05.2013, solange Vorrat. Anzahl:

Design Essplatzgruppe 7 teilig à Fr. 999.– statt 1999.– Bitte Coupon an folgende Adresse schicken: TCS, «Touring Shop», Maulbeerstr. 10, 3001 Bern; Fax 058 827 50 25; E-Mail: touringshop@tcs.ch. Für eventuelle Fragen: TCS, «Touring Shop», Tel. 058 827 35 15 (keine telefonische Bestellannahme). Vertragspartner/Auslieferung: Colag AG, 8045 Zürich, nur in der Schweiz oder nach Liechtenstein.

Vorname:

Name:

Strasse:

PLZ / Ort:

Telefon / Handy:

E-Mail:

TCS-Mitglieder-Nr.:

Unterschrift:


Jahresn gebühre r im 1. Jah ! kt geschen

Innovativ, sicher, vorteilhaft: die TCS MasterCard® Mit der TCS MasterCard geniessen Sie finanzielle Freiheit im Alltag und auf Reisen. Als international innovativste Kreditkarte ausgezeichnet und von Comparis top benotet, bringt sie zusätzliche attraktive Vorteile und unschlagbare Sparmöglichkeiten mit. Sparen beim Einkaufen Da bleibt klar mehr im Portemonnaie: Bis zu 1%* Umsatzbonus schreiben wir Ihnen gut, wann immer Sie Ihre Karte einsetzen – beim Einkaufen, auf Reisen, beim Internetshopping sowie bei vielen anderen Gelegenheiten – und dies weltweit!

Jetzt beantragen:

Sparen bei BP und Tamoil Beim Tanken und Shoppen in der Schweiz und in Liechtenstein erhalten Sie zusätzlich zum Umsatzbonus weitere 1% Rabatt. Auch dieser wird auf Ihrer Kreditkartenabrechnung ausgewiesen und vom Rechnungsbetrag des Folgemonats abgezogen. schnell via Internet www.tcs-mastercard.ch

Kostenvorschuss im Notfall

NEU!

TCS ETI Schutzbrief-Inhaber profitieren von einer exklusiven neuen Leistung: Im Notfall überweisen wir Ihnen innert 1 Std. bis zu CHF 10 000.– auf das Kreditkartenkonto; zum Beispiel für das unbürokratische Begleichen einer Spitalrechnung. einfach mit einem Anruf 0800 888 855

Jahresgebühren TCS MasterCard: Hauptkarte ab 2. Jahr CHF 50.–, Zusatzkarte ab 2. Jahr CHF 20.– TCS MasterCard Gold: Hauptkarte ab 2. Jahr CHF 100.–, Zusatzkarte ab 2. Jahr CHF 50.– * Umsatzbonus TCS MasterCard Gold 1%, TCS MasterCard 0,5%. Einzelheiten und Ausnahmen zu Umsatzbonus und Tankstellenrabatt finden Sie unter www.mastercard.tcs.ch/leistungen

Profile for Touring Club Schweiz Suisse Svizzera Switzerland

Touring 06 / 2013 deutsch  

Die Zeitung für Mobilität, Ausgabe vom 4. April 2013 // TCS Touring Club der Schweiz

Touring 06 / 2013 deutsch  

Die Zeitung für Mobilität, Ausgabe vom 4. April 2013 // TCS Touring Club der Schweiz