__MAIN_TEXT__

Page 1

Querblick

00_RAS_7_SH_Querblick_K_RAS_2010 14.06.12 16:18 Seite 58

Schaufenster Haustechnik

Design als Temperament Mit Design leben! Mailand macht es vor und stets so schön wie möglich. Zurück von der Mailänder Messe Salone de Mobile 2012 (Salone de Bagno/Eurocucina) stellt sich die Frage: Wer wird das Highlight, eine über 1 Tonnen schwere, aus brasilianischem Naturstein gefertigte Badewanne im Wert von 1 Mio. EUR kaufen? Der Lebensstil ist nicht nur um Mailand stark von der Leichtigkeit der Menschen geprägt, daher zeigt sich auch ein anderer Stil im Design- Bewusstsein. Somit wurde auf der Messe zum größten Teil ein andersartiges Bad- und Spadesign präsentiert. Im Rahmen der Mailänder MöbelMesse, Salone del Mobile 2012 oder auch Salone Internazionale del Mobile 2012 genannt, wurden auf der Sonder Show „Salone del Bagno 2012“ Badezimmer-Konzepte gezeigt, die ihres gleichen suchten. Wäre es nicht eine Freude, wenn die kommende ISH 2013 mit ihren Herstellern die gleiche große DesignVielfalt darbietet und es zu einem Feuerwerk für die Sinne wird? Aber zurück zur Leichtigkeit und Verspieltheit der Mailänder Messe Salone del Mobile 2012: Taube, Schiefer, Beton oder Grau in Kombination mit Kristall-, Maiglöckchen-, Elfenbein- oder Titanweiss bezeich-

58 RAS · 7 · 2012

net die neue Trend-Farbe im Spaund Baddesign. Kurz notiert: Dass Weiß und Grau als Farb-Nuance verschieden sind, sagen schon die Namen. Aber was sagt die Botschaft der Farbe?

Symbolik der Farben Zum Farbton Weiss: Physikalisch ist Weiß die Summe aller Farben. Weiß hat keinen negativen Zusammenhang, so ist sie die vollkommenste Farbe. Weiß symbolisiert Licht, Glaube, das Ideale, das Gute, der Anfang, das Neue, Sauberkeit, Unschuld, Bescheidenheit, Wahrheit, Neutralität, Klugheit, die Wissenschaft, die Genauigkeit. Wir Menschen verbinden mit ihr pure Reinheit, Licht und strahlenden Schnee. Bei Ritualen kommt sie zum Einsatz mit dem Ziel, spirituelle Erleuchtung, Reinigung, Hellsehen, Heilung und Wahrheitsfindung zu erlangen. Grau - die Farbe der Neutralität, der Unbezwingbar-

keit und der Erneuerung. Grau symbolisiert ferner Würde und Weisheit. Grau steht für den Übergang zwischen Bekanntem und Unbekanntem. Die Farbe Grau kann als elegant, langweilig, sachlich, schlicht oder auch nur als neutral gelten. Als unbunte Farbe hat Sie trotzdem viele Zwischentöne wie asch-, beton-, maus-, rauch-, schiefer-, silber-, tauben- oder zementgrau. Grau ist die typische "Farbe" des Schattens in seiner Bedeutung als das Unbewusste. Die News oder besser gesagt das Licht in Mailand war unverkennbar hell! Viele Neuheiten gab es zu sehen.

Emotionen wecken In den Hallen 22 und 24 wurden pausenlos "Feuerwerke für die Sinne" abgefeuert. Mit den Darbietungen sah es für mich ganz so aus, als wären die Aussteller in die Weltenseele eingetaucht, um das wieder zugeben, was unsere Menschheit zur Zeit am Meisten bewegt oder sogar wiederspiegelt. Vielleicht ist es die Messe, die die Trends setzen wird für die kommende Weltleitmesse ISH 2013 in Frankfurt, die zum 12. März starten wird. Seien wir gespannt, was dort an Innovationen oder neuen

Objekten der Begierde präsentiert werden wird. Ob es jedoch gelingt, auf der Weltleitmesse ISH 2013 die Freiheit, Leichtigkeit oder den Mut der Präsentationen zu zeigen, wie auf der Messe Salone de Bagno in Mailand, werden wir gespannt abwarten. In erster Linie ging es nicht darum, was technisch umsetzbar ist, sondern was macht Freude und bringt Emotionen hervor? Bei der Frage z. B., wie die Badetemperatur in der 1 Mio. Euro Naturstein- Badewanne gehalten wird, gab es nicht direkt eine klare Antwort. Ein wenig schwer wird anzunehmen sein, dass der Kunde bei diesem Wert Verständnis zeigt, dass dazu noch die Lösung fehlt. In sonnig-warmen Gebieten wird es kein Thema sein, das gebe ich hierbei zu bedenken. Das Objekt der Freude kann natürlich auch mit kochend heißen Wasser befüllt werden, um dann eine Wohlfühltemperatur von 39° C zu erhalten. Machbar wird auch sein, unter die Edelsteinwanne eine Heizschlange einzuarbeiten. Jedoch ist das nicht vorgesehen, z.B. durch Aussparungen im Boden.

Light & Building 2012 Ein kleiner Einblick auf die Light & Building 2012 zeigte, dass die technischen Möglichkeiten über


00_RAS_7_SH_Querblick_K_RAS_2010 14.06.12 16:18 Seite 59

KNX Steuerung zum Befüllen der Wanne über Iphone, vielleicht direkt aus dem Sitz in der Oper, bereits realisierbar sind. Dass auch der Raum mit dem gewünschten umschmeichelnden Aroma, z. B. der beruhigenden Nuance Mandarine, die als stimmungshebend, ausgleichend, erheiternd und inspirierend gilt, und ebenso die zuvor gewählte Raumtemperatur auf das Eintreten wartet, ist keine Vision mehr. Ob das Lichterspiel eines Sonnenunterganges dazu kommt, hängt dann wohl mehr vom Budget ab. Wird uns somit die Digitalisierung von der zunehmenden Hektik des Arbeitsalltages ein wenig mehr befreien? Nur dazu eine Bitte: „Keep it simple and it works“. Dass auch die elektronische Ansteuerung der Dusche zu unser aller Wohle unumgänglich ist, zeigen die dazu gewünschten Anwendungen. Nicht nur kalt/ warm soll es sein, sondern Duft, Nebel, farbiges Licht oder Kneipp Aufgüsse sind gewünscht. Dass das mechanische Zusetzen nicht sehr sinnvoll erscheint, versteht sich von selbst. Auf der Mailänder Messe wurde ein separates, zum Wandeinbau geeignetes Duft- Modul für das Badezimmer- Design von heute gezeigt. Mit verschiedensten natürlichen Duftpatronen kann es angesteuert werden. OHNE synthetische Zusatz- oder Konservierungsstoffe ist der Wellnessfaktor garantiert, sensitive Menschen können anderenfalls allergische Reaktionen oder Kopfweh bekommen. Ob Duft alleine ausreicht, um zur inneren Balance zu führen, entscheidet jeder am Besten selbst. In Ibiza z.B. ist die Kopfnote Lavendel mit ein wenig mehr Süße und größerer Leichtigkeit zu Erschnuppern als Essenzen aus La Palma. Wie wäre es also, die eigene Lieblingsduftnote fürs private Spa zu bestellen und durch technisches Know-How das Raumerlebnis zu verändern?

Highlights in Mailand Ob nun beleuchtete Echtglasduschen, die durch spezielle Lasertechnik illuminieren oder Moos hinter Glas als Duschrückwand in Fokus als Natur- Erlebnis gebracht wurden – ein „Feuerwerk der Sinne“ war für fast Jeden dabei. Beim Moos stellt sich die Frage: Wie lange wird es erfrischend grün wirken? Denn leider, wie auf der Light & Building gesehen, ist Moos sehr empfindsam bei zu geringer Raumfeuchtigkeit. Hier gilt die kniffelige Herausforderung zu beachten, ob der Kunde nach der Installation bereit ist zu umfassender Pflege! Der „Raum für die Sinne“ wurde mehr als erreicht auf der Messe in bella Italia. Zu den ungewöhnlichen Highlights auf der Messe Salone de Mobile, mehr unter dem Namen Eurocucina bekannt und wohl nur bei Insidern auch als Salone de Bagno, sind nicht nachtropfende Duschsysteme bis hin zur Darstellung unglaublicher Möglichkeiten im Natursteinbereich: Eine Rolle in der Größe 1400 mm x 600 mm wurde gezeigt, die sich nach innen verwirbelt (Bild). Dass die Oberfläche nicht nur glatt oder stumpf sein darf, ist für den Individualisten wohl keine Frage mehr. Haptische SinnesErlebnisse beim Naturstein, wie geriefte Oberflächen, fühlbarer Tiefe oder mit sogenanntem ge-

Torsten Müller ist Baddesigner und Wohlfühlexperte. 2006 wurde sein Atelier in Bad Honnef als Top-Badstudio prämiert, seine Konzepte werden inzwischen europaweit umgesetzt. Er entwickelt innovative ganzheitliche Konzepte, gleich, ob für Ausstellungen, Empfangsbereiche, Rezeptionen, Konferenzräume, Showrooms oder Verkaufsräume. Ebenso beherrscht der Designer eine einzigartige Lichtplanung mit „emotional lightning“ für den privaten Wohnraum. Seine Kenntnisse über exklusive Objekte gibt er in Form von Vorträgen, Seminaren und Event-Veranstaltungen weiter. Die nächsten Seminare sind für Mai/Juni geplant. Hier in der RAS wird Torsten Müller auch in Zukunft einen Blick über den fachlichen Tellerrand hinauswerfen.

ledertem Finish sind Trend, bis hin zu Naturstein- Imitaten, die, wenn überhaupt, nur für den Experten erkennbar sind! Indirekte oder umlaufende Beleuchtungen an Badewanne, Waschtisch oder Duschtasse sind fast Standard. Handgefertigte Unikate aus Kristall- Glas, Keramik- WC oder Waschtische mit dem Oberflächenfinish Platin oder dem begehrten Farbton Gold waren weitere Highlights.

Purismus pur Die Hinterleuchtung von Flächen gehört zum Baddesign dazu und wurde mehr als einmal gezeigt, ebenso Waschtische aus Edelstein, z.B. Bergkristall oder Rosenquarz. Verständlich, denn es ist kein Geheimnis mehr und der

Markt dafür ist vorhanden. Die passenden Produktelemente gibt es natürlich dazu. Als AkzentElement zeigte sich oft die Farbe Türkis – die Farbe der Geselligkeit und Freundschaft, Lichtgelb – die Farbe der Sonne, Rosa – die Farbe der Zartheit und Jugend oder Rot – die Farbe der Liebe, Lebensfreude, Leidenschaft und Lebensenergie. Alle Farb- Akzente wurden jedoch sehr zurück genommen eingearbeitet. Ob nun farbenfrohe Fische in runden Behältern die Frische und Kühle aus dem sonst in weiß/grau designten Ambiente kitzelten, oder ganze Faunen mit Grünen Ziergräsern bei verschieden Herstellern gezeigt wurden bis hin zu Ziegenfellen oder ausgefallenen Tier-Fellen, EthanolKamine und brennende Kerzen ist für den deutschen Markt noch ein interessanter Aspekt, doch für die Italiener nichts Besonderes mehr. Auf einem Stand war Marmor in weiß und grau Thema. Weiter ging es in der Mailänder Innenstadt: Dort wurden Duschen in allen paradiesischen RGB LED Farb-Darbietungen auf der SPA Installation gezeigt. Illuminationen von gewebten Stoffen als Bettüberwurf oder Vorhang als besonderes Erlebnis im Spa gab es in verdunkelten Räumen zu sehen. Beamer- Projektionen bringen den Spa-Benutzer in die Emotion eines SonRAS · 7· 2012

59


Querblick

00_RAS_7_SH_Querblick_K_RAS_2010 14.06.12 16:18 Seite 60

Schaufenster Haustechnik nenuntergangs oder eines Bades im Bergsee. Ob die Installationen, die auf Bewegung ihr Bild veränderten, nur die Kinder betuchter Kunden begeistern, wird der Markt entscheiden. Was auf dem Handy oder dem Tablet PC möglich ist, lässt sich in Groß ebenso realisieren. Swarovski trägt die Gattin nicht nur als Schmuck. Ein Schweizer Hersteller arbeitet die edlen Steine in Seifenschalen, WC- Rollenhalter oder Toilettenbürstensets, Türgriffe oder passende Griffe fürs Mobiliar. Auf Kundenwunsch wurden lt. Hersteller auch schon echte Diamanten verarbeitet, um das Gefühl von individuellem Luxus zu erleben.

wird sich ändern, versprochen! Ein Armaturenhersteller zeigte mitten im Mailänder Centrum bereits am Eingang, dass alles immer mit einer Vision beginnt! Bewusst wurde mit den Sinnen gespielt mit Ankern aus der Vergangenheit. Vor der Tür tanzten in Hippie Kostümen – wie sollte es anders sein – junge Frauen zu bekannten Musiksongs aus der Retrowelle. Was das ganze dann mit der Armatur zu tun hatte, wird wohl nur durch die Vision verstanden werden, die dahinter steht. Auf jeden Fall wird die hausgemachte Pasta eines Gourmet- Kochs, sowie der orangefarbene Schutzhelm mehr als nur eine Erinnerung sein.

Mehr als ein Wellnesstick

Messevielfalt

Eine kleine Randbemerkung dazu sei erlaubt: Ein Unterschied zwischen Swarovski oder Diamanten ist optisch nicht wahrnehmbar, also ein sicherer Ort vor Einbrechern. So nun bin ich gespannt, ob die deutschen Hersteller uns auf der ISH 2013 in Frankfurt dergleichen darbieten können, wollen oder sogar verweigern. Eine Wellness- Neuheit für mich ist ein Relax-Objekt, der eine oder andere hält es für ein Bett, jedoch mit Pendel-Bewegungen, die zur absoluten Entspannungbis hin zum Alpha Zustand- in kürzester Zeit führen. Dass hiermit Manger- Ruhezonen umgesetzt werden, steht nicht nur für das Unternehmen fest. Der Marketingtrick „Sex sells“, engl.: ‚Sex verkauft (sich), wurde in Form von zwei Damen im Sinne des Sauna-Lifestyle Maßstabes nur mit Handtüchern bedeckt, eingesetzt. In dieser ästhetischen Art möchte ich das gerne auch in Frankfurt sehen. Obwohl meiner Meinung nach ein Mann in der Endkundenwerbung besser wirkt. Denn“ Frau“ kauft das neue Wohlfühlbad doch meistens, oder? Natürlich nicht auf der Messe … bisher, aber das

Zum Abschluss sei zu sagen: Wer nach ausgefallenen Einrichtungsgegenständen für sein Bad oder Spa suchte, kam nach dem Besuch der Mailänder Messe mehr als berauscht zurück. Das kann die Weltleitmesse ISH 2013 bestimmt auch! Der 12. März 2013 wird es zeigen. Input zur Messe: Die Messe wurde 1961 zum ersten Mal durchgeführt und hatte 2011 mehr als 280.000 Fach-Besucher aus über 150 verschiedenen Ländern. Sie könnte auch als Schaulaufen der Topmarken gelten. Die Architektur der Messestände und Inszenierung der Produkte auf der Messe und in der Zona Tortona sucht ihres Gleichen und deshalb ist die Messe bei Innenarchitekten, Stylisten, Händlern, Architekten, Industriedesignern, Innenausstattern, Geschäftsleuten, Einkäufern, Lieferanten, Einrichtungsberatern und Trendscouts mehr wie beliebt. 2013 wird der Salone Internationale del Mobile vom 9. bis 14. April stattfinden, allerdings erst im Jahr 2014 wieder mit der Salone Int. del Bagno. Wer 2013 die Messe besuchen will, sollte sofort mit der Reiseplanung beginnen.

60 RAS · 7 · 2012

Profile for Torsten Mueller

Salone del Bagno 2012 by Torsten Mueller RAS Magazin für den Sanitaergroß- und -einzelhandel  

Messe Mailand Salone del Bagno 2012 by Torsten Mueller 2012 für RAS Magazin für den Sanitaergroß- und -einzelhandel

Salone del Bagno 2012 by Torsten Mueller RAS Magazin für den Sanitaergroß- und -einzelhandel  

Messe Mailand Salone del Bagno 2012 by Torsten Mueller 2012 für RAS Magazin für den Sanitaergroß- und -einzelhandel

Advertisement