Page 1

online

2021

Anzeige

Sladek

Ab dem 4. November im Theaterhaus Jena.

nach »Sladek oder Die Schwarze Armee« von Ödön von Horváth mit neuen Texten von Manja Präkels

Termine und weitere Informationen unter www.theaterhaus-jena.de www.TiPs-MAGAZIN.de oder in diesem Heft.

1


- Anzeige -

- Anzeige -

AUFERSTANDEN AUS RUINEN Jenas Wiederaufbau zwischen »verlorener« Mitte und »neuen Wohnkomplexen«

Hintergrund: Luftbild Jena Zentrum, April 1982, Quelle: Landesamt für Vermessung und Geoinformation Erfurt Beseitigung von Kriegsschäden in der Camburger Straße, 1950, Quelle: Bauaktenarchiv Jena

1945 – 1971

24. September 2021 — 16. Januar 2022

STADTMUSEUM JENA Markt 7 · T: 03641-498261 www.stadtmuseum-jena.de Dienstag – Sonntag 10 – 17 Uhr

2

TiPs Das MAGAZIN Jena + Saaleland


l

28

a n i ig

r

O as

JAHRE

D

Das MAGAZIN

Foto: Jörg Riethausen

Endlich wieder Party – Jenaer Clubs öffnen mit 2G-Einlass Die Jenaer Clubs Rosenkeller e.V. Jena | F-Haus Jena | Kassablanca Jena | Café Wagner Jena | Med-Club Jena e.V. öffnen wieder – allerdings mit Zutrittsbeschränkung 2GModell. Geöffnet sind die Clubs für Geimpfte oder Genesene. Dazu ist ein Nachweis von Impfung oder Genesung mit Corona-Warn-App oder CovPass-App bzw. digitalem COVID-Zertifikat der EU beim Einlass notwendig. Zur Legitimation ist ein Lichtbildausweis [kein Scan, keine Fotokopie] erforderlich. Es erfolgt eine Kontaktnachverfolgung über QR-Code vor dem Eingang. Es besteht keine Maskenpflicht und es erfolgt nur Barzahlung. Der Veranstaltungskalender der Online-Ausgabe wurde mit den Highlights der Clubs aktualisiert. Bitte auch die aktuellen Updates der Clubs beachten. Neben vielen aktuellen Angeboten geben wir mit dieser Doppelausgabe bereits einige Anregungen auch für 2022. Ob Rammstein-Songs auf großer Bühne oder doch eher klassisch zum Abschiedskonzert von Ludwig Güttler am 8. Januar 20 Uhr in der Stadtkirche Jena. Nach einer mehr als fünfzigjährigen Karriere nimmt Ludwig Güttler im Jahr 2022 Abschied von der großen Bühne. Für dieses Konzert verlosen wir 3 x 2 Freikarten. Einfach bis 15.12.2021 E-Mail an Freikarten@TiPs-magazin.de und mit etwas Glück gewinnen (keine Datenspeicherung oder Datenweitergabe an Dritte, Rechtsweg ausgeschlossen).

Wir wünschen eine besinnliche Advendszeit und bleiben Sie gesund. Sylvia Sommer Herausgeber & Verleger TiPs Das MAGAZIN

Anzeige

Sladek

Ab dem 4. November im Theaterhaus Jena.

nach »Sladek oder Die Schwarze Armee« von Ödön von Horváth mit neuen Texten von Manja Präkels

VERANSTALTUNGEN OKT/NOV

2021

Termine und weitere Informationen unter www.theaterhaus-jena.de oder in diesem Heft.

KULTUR. KUNST. MUSIK.

Offizieller monatlicher Veranstaltungskalender für Erfurt www.erfurt-magazin.info

ERLEBNIS-KALENDER THÜRINGER WALD VERANSTALTUNGEN & TIPPS RUND UM DEN RENNSTEIG

ANZEIGE

NOVEMBER

2021

November 2021

ERFURT magazin

2021

Vessertal • Suhl • Zella-Mehlis • Oberhof • Friedrichroda • Gotha • Meiningen • Schmalkalden • Haseltal • Ilmenau • Arnstadt

Erlebe Thüringen. Vorfreude verschenken

Ilmenau-Information Am Markt 1 • Ilmenau Telefon: 03677 600-300 Mo – Fr 10 –17 Uhr, Sa/Ft: 9 –13 Uhr

Die Event-Kalender und mehr

www.TiPs-BORD.de www.TiPs-MAGAZIN.de

3


- Anzeige -

4

TiPs Das MAGAZIN Jena + Saaleland


Inhalt Entlang der Horizontale Jena und sein Erzengel

4 5

Messe JENAer HERBST 6 28. Kabarett-Tage Apolda 2021 8 Ella Endlich – Endlich Weihnachten 10 Anmut & Leidenschaft 11 Theaterhaus Jena „Sladek“ 12 Theater Altenburg Gera 14 Märchenhafte (Vor-)Weihnachtszeit im Zeiss-Planetarium Jena 17 Erfurter Weihnachtsmarkt 2021 18

A Clockwork Orange im DNT 20 We Will Rock You – Messe Erfurt 22 Auferstanden aus Ruinen 24 HUNDERTWASSER 26 Gestalten aus Leidenschaft 28 Der Sternenhimmel im Nov. 30 Veranstaltungskalender 33 Ausstellungen Jena + Region 54 Impressum 56

Der TiPs-Buchtipp

Jena und sein Erzengel

Vom Schutzpatron der Stadtkirche zum Jenaer Stadtwappen

Es weihnachtet bald. Für die meisten Menschen eine kurze Zeit im Jahreslauf, in der Engel ins Bewußsein treten. Dabei sind besonders die Jenenser während des gesamten Jahreslaufes in Begleitung einen Engels, sogar eines Erzengels: St. Michael. Den siegreichen Kämpfer gegen die Mächte der Finsternis wählten die Herren von Jena zum Schutzpatron ihrer kleinen Kirche. Als dann die Stadt gegründet wurde, stellten sich die Jenenser auch gleich mit unter den Schutz des Erzengels, indem sie ihn in ihr Siegel aufnahmen. Im Laufe der Jahrhunderte bekam er dort Gesellschaft – zunächst einen Löwen und später eine Weintraube als Symbol für den Jenaer Weinbau. St. Michael eroberte er sich die Herzen der Jenenser, so dass sie ihn in ihren Alltag holten – an Gebäude, auf Bieretiketten, Fußballtrikots und sogar Aschenbecher. Als dann schließlich in den 1920er Jahren ein Stadtwappen gebraucht wurde, fand St. Michael auch dort seinen Platz. Der Kirchenpatron ist er heute noch. In der heutigen Stadtkirche sind eine hölzerne Michaels-Figur aus der Zeit der Stadtgründung und die farbigen Chorfenster aus den 1950er Jahren zu bewundern. Und wer heute in Jenaer Standesamt heiratet, tut dies unter den Augen von Michael, der seit 1683 mit hochgekrempelten Ärmeln dem Drachen zu Leibe rückt. ... AUS LIEBE ZUM DETAIL

DominoPlan

Bier-Etikett

Dieses und viel mehr noch findet sich, reich bebildert und verständlich beschrieben, in einem kleinen Büchlein, das bestimmt nicht nur zur Weihnachtszeit Leseund Nachschlagevergnügen bereitet.

André Nawrotzki Die Stadt des Engels

Ältestes Stadtsiegel

Die Stadt des Engels Vom Schutzpatron der Stadtkirche zum Jenaer Stadtwappen

ISBN 978-3-9819754-6-8 Erhältlich im Buchhandel

9 783981 975468

Fenster Stadtkirche

ISBN 978-3-9819754-6-8

André Nawrotzki

Die Tatsache, dass die Stadt Jena einen Heiligen im Stadtwappen hat erscheint uns heute selbstverständlich. Doch wie kam der Schutzpatron der Stadtkirche ins Wappen? Dieses Büchlein geht dieser Frage nach, es beleuchtet und illustriert die lange und wechselhafte Geschichte des städtischen Hoheitszeichens und der Stadtfarben.

www.TiPs-MAGAZIN.de

5


5. bis 7. November | 10 bis 18 Uhr

Sparkassen-Arena Jena

Immobilien & Finanzierung Sanieren & Einrichten Gebäudetechnik & Trends Spart aktiv & Mobilität Die Normalität kehrt zurück und so kann die Messe „JENAer HERBST 2021“, nach einem Jahr coronabedingter Unterbrechung, wieder sicher durchgeführt werden. Vom 05. bis 07. November 2021 startet in diesem Jahr die Messe „JENAer HERBST“ mit neuem Konzept durch. Auf Grund der durch die Corona-Pandemie verursachten Messestornierungen ist die Nachfrage vieler Firmen aus dem Baubereich sehr groß und der Bereich „BAUEN & LEBEN“ wurde stärker ausgerichtet. Die Messe ist eine Veranstaltung vor allem für die Besucher, die Interesse an Haus- und Wohnungseigentum haben, sowie für alle, die sich für neue Trends im Bauhandwerk, modernen Wohnen und Lifestyle interessieren oder Fragen rund um die eigene Immobilie und zur Finanzierung haben. Auf einer Fläche von rund 4.000 m² Hallenfläche + Außenbereich verwandelt sich die Sparkassen-Arena Jena an drei Tagen in eine Präsentationsfläche für Bauangebote und Fragen jeglicher Art. Regionale und überregionale Aussteller – u.a. auch Firmen aus Österreich – stellen ihre Produkte und Dienstleistungen vor und überzeugen mit tollen Messe-Sonderangeboten. Besucher sind gut beraten, ihre konkreten Baupläne, Bilder oder Zeichnungen mitzubringen, denn so führen die Beratungsgespräche schneller zum beidseitigen Erfolg. Die Themen Eigentum, Bauen mit ökologischen Baustoffen und Heizen mit regenerativen Energien sind in diesen Zeiten akut wie nie und stoßen bei vielen Menschen auf großes Interesse, denn den Traum von den eigenen vier Wänden träumen viele Menschen, die wiederum die unterschiedlichsten Ansprüche, Vorstellungen und Wünsche haben. Auf der Messe geben Experten für Planung, Bau, Sanierung und Finanzierung ganz konkrete Vorschläge und Tipps, zugeschnitten auf die jeweils individuellen Bedürfnisse und finanziellen Möglichkeiten. Ein wichtiger Vorteil für einen Messebesuch ergibt sich daraus, dass Sie hier Ihren Anbieter persönlich kennen lernen können, denn Bau und Sanierung in den eigenen vier Wänden ist und bleibt Vertrauenssache.

6

TiPs Das MAGAZIN Jena + Saaleland


SPORTaktiv & MOBILITÄT Die Themen Sportaktiv und Mobilität runden das Angebot der Messe ab. Hier rückt auch die Elektromobilität immer stärker in den Fokus um neben den „Old School Bikes“ das touristische Angebot zu erkunden. Bekanntermaßen werden heute die Bereiche z.B. Individualurlaub mit Caravaning, Wellness, behagliches Wohnen, umweltbewusste Technologie und Freizeit kombiniert, sodass gerade diese Messevielfalt beste Synergieeffekte erwarten lässt. Dieser stetig wachsende Markt unterstreicht das riesige Potenzial in diesem Bereich, wird doch zunehmend in die Gesundheits- und Arbeitskrafterhaltung investiert. Auch für unsere „Kleinen“ wartet die Messe mit einem interessanten Kinderprogramm auf: die Ballonkünstlerin Katrin Geppert - mit coolen Figuren und auch der einen oder anderen Baumaschine ... alles live getwistet beim Kinderrätselspaß können die kleinen fetzige heliumgefüllte Ballons gewinnen Besucher können sich auf 3 interessante Messetage freuen, die für Bauinteressierte, für Menschen die ihrer Wohnung ein neues behagliches Ambiente verleihen möchten, aber auch für umweltbewusste Energiesparer keine Frage offenlassen. Besucher haben die Möglichkeit zum Testen und Prüfen, Schmecken und Fühlen, können sich beraten lassen und umfassend informieren – unverzichtbare Vorteile der Messe im digitalen Zeitalter. Branchen-vielfalt und sachliche Information ebenso wie Spiel und Spaß prägen das Markenzeichen der Messe. So hält sie für nahezu jedes Lebensalter und jeden Lebensbereich Neues, Überraschendes, Originelles und Praktisches für die ganze Familie bereit. Die Messe öffnet vom 05. bis 07. November 2021 täglich jeweils von 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr Eintritt für Erwachsene 6,00 €, mit Ermäßigung oder Gutschein * 4,00 € Kinder unter 14 Jahre in Begleitung Erwachsener erhalten kostenlosen Zutritt Freie Parkmöglichkeiten am Messegelände und am Burgaupark www.messejena.de | www.messekonzept-thueringen.de

# * Gutschein Eintritt nur 4 € statt 6 €

www.TiPs-MAGAZIN.de

7


28.

KA ARETT-TAGE APOLDA 2021 Schloss Apolda Donnerstag, 11.11.2021, 17 + 20 Uhr

DIE ODERHÄHNE | Frankfurt/O. „Mensch ärgere mich nicht“ Haben Sie das auch schon gemerkt? Überall wird man Donnerstag, 11.11.2021, 17 +man‘s 20 Uhr von anderen geärgert. Auch wenn nicht gerne hören möchte, aber jeder Einzelne möchte doch am liebsten dreimal die Freitag, 12.11.2021, 17 + 20 Uhr Sechs würfeln, DIEdesODERHÄHNE | Frankfurt/O. um den anderen auf dem Spielfeld Lebens zu überholen. Da hat jeder sein Päckchen Alltag zu tragen, doch die meisten gönnen sich leider „Mensch ärgere mich nicht“ HEIDECKSBURGER SPÖTTER keinen Blick hinein. Aber dazu gehen Sie ja ins Kabarett. Rudolstadt Spiel: Madlen Wegner, Stephanie Hottinger und Ralph Richter Foto: Die Oderhähne „Frauen sind …11.11.2021, Männer auch“ Donnerstag, 17 + 20 Uhr Foto: Die Oderhähne

Foto: Heidecksburger Spötter

Foto: Die Oderhähne

Freitag, 12.11.2021, 17 + 20 Uhr DIE ODERHÄHNE | Frankfurt/O. Samstag, 13.11.2021, 17 + 20 Uhr HEIDECKSBURGER SPÖTTER „Mensch ärgere mich nicht“

Rudolstadt DIE HENGSTMANN-BRÜDER Magdeburg „Frauen sind … Männer auch“

„Positiv!“ Wie sind die12.11.2021, Männer, wie 17 sind+ die Freitag, 20 Frau‘n?“ Uhr Mit dieser gesungenen Programm 13.11.2021, der „Heidecksburger Spötter“. Foto: Rayk Weber Frage beginnt das Samstag, 17 + 20 Uhr Das Rudolstädter Kabarett-Trio Holger Domhardt, Michael Grübler und Loreen Heinrich hat sich HEIDECKSBURGER SPÖTTER Donnerstag, 18.11.2021, 17 + 20 Uhr zur Aufgabe gemacht, diese Frage in HENGSTMANN-BRÜDER einer Weiterbildungsveranstaltung der „anderen DIE Rudolstadt Art“ genauer zu untersuchen um am Ende feststellen zu müssen, was alle zwar schon Magdeburg SCHWARZE GRÜTZE | Potsdam „Frauen sind …Frauen Männer geahnt haben, aber nie auszusprechen wagten: sindauch“ anders als Männer!!! „Positiv!“ „Vom Neandertal ins Digital“ Foto: Heidecksburger Spötter Foto: Heidecksburger Spötter

Foto: Rayk Weber Foto: Stefan Hoyer

Samstag, 13.11.2021, 17 + 20 Uhr Donnerstag, 18.11.2021, 17 + 20 Uhr DIE HENGSTMANN-BRÜDER Freitag, 19.11.2021, 17 + 20 Uhr

Magdeburg SCHWARZE GRÜTZE | Potsdam „Vom Neandertal ins Digital“ LOTHAR BÖLCK | Frankfurt/O. „Positiv!“ „(Der)IhrSCHLEIM (der) Foto: Rayk Weber Wisst noch, wie unsSPUREN“ die Wellnessprediger vor der Foto: Stefan Hoyer Ohren lagen: „Lebe positiv. SEI POSITIV!“ Ein jeder von uns hat bis zum Krise in den Donnerstag, 18.11.2021, 17 + 20 Uhr nächsten Polterabend eine peinliche Tasse19.11.2021, im Schrank, in17der+ man diesen Slogan freiFoto: Matthias Kunkel Freitag, 20 Uhr trinken muss. SCHWARZE GRÜTZE | Potsdam 20.11.2021, + 20sagen. Uhr Denn wenn „SEI POSITIV!“ Das kann man Samstag, seit Corona so wirklich nicht mehr LOTHAR BÖLCK | 17 Frankfurt/O. „Vom Neandertal ins Digital“ man bei Corona positiv getestet wurde, dann ist das eindeutig negativ, positiv ist dann SCHLEIM (der) SPUREN“ ANAKONDA | Wormstedt nur, falls man negativ ist. Und „(Der) wer noch einen Dia-Abend miterleben musste, der weiß: OftFoto:istStefan dasHoyer Negativ schöner, als„Wisst das Foto vom nackten Sebastian H. am Baggersee, das Ihr noch?“ dann wiederum das Positiv ist, wenn auch ein negatives. Wenn also das Negativ viel Foto: Matthias Kunkel 19.11.2021, + 20 Uhrdurch? Und was positiver wirkt, das Positiv-SeinFreitag, aber negativ ist, wer sieht17dann noch muss jetztBusch in der Tasse stehen?Samstag, Die HengstmannBrüder großen Schluck Foto: Marco 20.11.2021,haben 17 +einen 20 Uhr LOTHAR BÖLCK | Frankfurt/O. aus der Erleuchtungstasse genommen und werden zu Superspreadern der Erkenntnis.

8

ANAKONDA | Wormstedt „(Der) SCHLEIM (der) SPUREN“ TiPs Das MAGAZIN Jena + Saaleland „Wisst Ihr noch?“


„Positiv!“ Donnerstag, 11.11.2021, 17 + 20 Uhr HEIDECKSBURGER SPÖTTER Foto: Rayk Weber

Rudolstadt DIE ODERHÄHNE | Frankfurt/O.

Donnerstag,…18.11.2021, 17 + 20 Uhr „Frauen auch“ „Menschsind ärgere Männer mich nicht“ Foto: Heidecksburger Spötter

Foto: Die Oderhähne

SCHWARZE GRÜTZE | Potsdam

Samstag, 13.11.2021, 17 + 20 Uhr „Vom Neandertal ins Digital“

Freitag, 12.11.2021, 17 + 20 Uhr DIE HENGSTMANN-BRÜDER Die neuen Lieder der „Schwarzen Grütze“ sind äußerst Magdeburg bitterwitzige Gesellschafts-Selfies. Pursche und Klucke HEIDECKSBURGER SPÖTTER halten ihre Kamera direkt auf„Positiv!“ unsere schlimmen Stellen17und entwickeln Freitag, 19.11.2021, + 20 Uhr daraus ihre Rudolstadt sehr lustigen Geschichten: Rayk Weber DaFoto: ändert die intelligente Autokorrektur das Wort „Bürste“ in „Brüste“, nur weil da ein LOTHAR BÖLCK | Frankfurt/O. „Frauen sind … Männer auch“ Mann vor dem Bildschirm sitzt.Donnerstag, Da entdeckt ein 18.11.2021, Ehemann, dass17 Hacker Gehirn sei+ 20das Uhr Foto: Heidecksburger Spötter „(Der) SCHLEIM (der) SPUREN“ ner Frau manipulieren. Eingefasst wird die Momentaufnahme des digitalen Bitstorms in eine skurrile Rahmenhandlung. Als Abgesandte einer anderen Galaxie Samstag, 13.11.2021, 17 +|20 Uhr erforschen SCHWARZE GRÜTZE Potsdam dieFoto: Beiden im Blick aus der Zukunft, ob es auf der Erde jemals intelligentes Leben gegeMatthias Kunkel „Vom ben hat. Das Musikkabarett „Schwarze Grütze“ legtins denDigital“ Finger in die offene Festplatte DIE Neandertal HENGSTMANN-BRÜDER Samstag, 20.11.2021, 17Ruf + 20 der Gesellschaft. Die beiden bösen Barden bleiben ihrem treu:Uhr Pechschwarzer Magdeburg Humor paart sich mit genialen Wortspielen – ein ausgesprochen analoges Vergnügen! Foto: Stefan Hoyer „Positiv!“ ANAKONDA | Wormstedt Freitag, 17 + 20 Uhr Foto: Rayk Weber „Wisst Ihr 19.11.2021, noch?“ Foto: Stefan Hoyer

Donnerstag, 18.11.2021, 17 + 20 Uhr LOTHAR BÖLCK | Frankfurt/O. Foto: Marco Busch

„(Der) SCHLEIM (der) SPUREN“| Potsdam SCHWARZE GRÜTZE

„Vom Neandertal ins Digital“ Die Gesellschaft zerfällt… in 75% Regierte und 25% Regierende. Die Regierten sind vogelfrei und freilaufend, die Regierenden sind nicht zu fassen und untergetaucht. einem Ort, der Samstag, 20.11.2021, 17 + 20AnUhr Foto: Stefan Hoyer nach ihrem Anteil von 25% an der Gesamtgesellschaft benannt worden ist. Im Regierungsviertel. Dieses Viertel der Gesellschaft gewährt Politikern, und Freitag, 19.11.2021, 17 + 20 Staatsbeamten Uhr ANAKONDA | Wormstedt Lobbyisten allerlei Geschlechts Unterschlupf. Sie lösen Probleme, die keiner hat und „Wisst Ihr noch?“ problematisieren Lösungen, die niemand braucht. Wenn| Frankfurt/O. Sie zu den 75% Regierten LOTHAR BÖLCK gehören und Aufklärung der großen Verbrechen und der kleinen Gaunereien der 25% „(Der) SCHLEIM (der) SPUREN“ Regierenden wollen, dann engagieren Sie den satirischen Schnüffler Lothar Bölck an Foto: Marco Busch einen Tatort ihrer Wahl. Foto: Matthias Kunkel

Foto: Matthias Kunkel

Samstag, 20.11.2021, 17 + 20 Uhr

ANAKONDA | Wormstedt „Wisst Ihr noch?“ Viele Menschen sagen ja: Wir leben heute und hier. Das Jetzt ist ihnen das Wichtigste. So gesehen ist es uns wichtig, dass Sie da sind, wenn wir auftreten. Fußball ohne Publikum ist schon schlimm. Aber Kabarett ohne Publikum ist ein No-Go! Allerdings haben wir festgestellt, dass immer mehr Menschen nur zu gern an früher denken. Und je älter Mensch und Menschin werden, umso öfter denken sie an früher. Ein 100-jähriger denkt eigentlich nur noch an früher. Genau diesem Trend wollen wir nun folgen und nennen unser neues Programm „Wisst Ihr noch?“ Foto: Marco Busch

Kartenvorverkauf

Tourist-Information Apolda | Markt 1 | Apolda Ruf: 03644 650-100 | E-Mail: tourismus@apolda.de www.TiPs-MAGAZIN.de

9


- Anzeige -

Mittwoch | 8. Dezember | 19:00 Uhr | Stadtkirche „St. Michael“ zu Jena

Ella Endlich –

ENDLICH Weihnachten! Nach 11 Monaten geht die Weihnachtssymphonie wieder los. Ella Endlich tritt am 08. Dezember wieder in Jena auf. Lassen Sie sich verzaubern von diesem intimen Konzertprogramm! Erst stand Ella Endlich im Januar mit Götz Alsmann und der SWR Big Band auf der Bühne, dann folgte im Frühjahr ihre erste eigene umjubelte Tournee und nach den vielfachen Sommerfestivalauftritten und ihrer TV Präsenz bei dem RTL Erfolgsformat „Let’s Dance“, bei welchem sie sich bereits in der ersten Sendung in den Favoritenkreis getanzt hat, ist nun Zeit für etwas Neues: Es wird festlich, feierlich, emotional und familiär! Ella Endlich wird mit ihrem Vater Norbert Endlich das Konzertpublikum auf das Fest der Liebe einstimmen. Ella Endlich ist die Interpretin mit dem erfolgreichsten deutschsprachigen Weihnachtslied unserer Tage „Küss mich, halt mich, lieb mich“ und damit prädestiniert für ein stimmungsvolles Weihnachtskonzert. Neben zur Jahreszeit passenden Liedern wird sie auch ihre eigenen Hits in stimmungsvoll festlicher Form vortragen. Ihr Vater Norbert Endlich, der als Musikproduzent schon früh das Talent seiner Tochter erkannte und förderte, wird sie am E-Piano, an der Gitarre und auch gesanglich begleiten. Neben Weihnachtsliedern und weiteren Hits wird sicher auch die eine oder andere Geschichte erzählt, wie es denn früher bei Endlichs an Weihnachten zuhause war. Tickets: an allen bekannten Vorverkaufsstellen

10

TiPs Das MAGAZIN Jena + Saaleland


- Anzeige -

Sonntag | 7. November | 15:30 Uhr | Stadtkirche „St. Michael“ zu Jena

Anmut Anmut&& Leidenschaft Leidenschaft Tanzmusik des Frühbarock Tanzmusik des Frühbarock

Werke von Michael Praetorius Barockensemble Capella Jenensis

„Terpsichore musarum “, Anthony Holborne, John Dowland u.a

Sonntag, 7.11.2021, 15.30 Uhr Barockensemble Capella Stadtkirche „St. Michael“ zu JenaJenensis

Mechthild Rommelspacher I Sopran Tanz I Mareike Greb & Jenaer Schüler Werke von Michael Praetorius „Terpsichore „Terpsichore musarum“ – diemusarum Muse des Tanzes:“,Diese über 400 Jahre alte Sammlung vereint die „Greatest Hits“ aus der Zeit der Renaissance und des FrühAnthony Holborne, John Dowland u.a. barocks. Geschaffen vom Thüringer Komponisten Michael Praetorius, zeigt

sie die hohe Kunst des Tanzens an europäischen Fürstenhöfen. Als Hofkapellmeister in Braunschweig-Wolfenbüttel verwendete Praetorius allgemein bekannMechthild Sopran te Lieder und Melodien, Rommelspacher die ihm Musiker aus ganz IEuropa mitbrachten. Daraus entstanden über 300 Tanzsätze für höfische Feste, Bankette und Bälle, von einTanz I Mareike Greb & Jenaer Schüler fachen Schreittänzen bis hin zu kunstvollen Balletten – im Konzert schwungvoll musiziert und überdies getanzt von der Spezialistin für Renaissancetanz Mareike Greb und Schülern15 des € Christlichen Freuen Eintritt erm. 10Gymnasiums. €, Schüler 5 €Sie sich auf ein buntes, vielfältiges Programm für Ohr und Auge, besonders auch für Familien! Vorverkauf bei der Tourist Information Jena Informationen und Hygienekonzept unter: www.capella-jenensis.de Eintritt 15 € | erm. 10 € | Schüler 5 € Karten-Vorverkauf bei der Tourist-Information Jena www.TiPs-MAGAZIN.de

11


Sladek Das Theaterhaus Jena präsentiert als November-Premiere »Sladek« nach »Sladek oder Die Schwarze Armee« von Ödön von Horváth mit neuen Texten von Manja Präkels

Foto: Burg, Jan Dirk van der

Wir befinden uns in der Weimarer Republik, wir befinden uns in 2021. Der Ort ist ein Wald, ein Bunker, eine Stadt. Die Menschen dort heimgesucht von ihrer Vergangenheit oder geschichtsvergessen. Geschichte wiederholt sich und holt ein. Mit seinem Stück »Sladek« widmete sich Ödön von Horváth einem finsteren Kapitel der Weimarer Republik, der Schwarzen Armee. Diese paramilitärischen Ableger der Reichswehr waren frühe Indikatoren für die Greuel, die im Dritten Reich folgen würden. Am Beispiel des Soldaten Sladek erzählt Horváth vom Verlust der Menschlichkeit und der furchterregenden Macht der Gruppe. In Lizzy Timmers Inszenierung des Stoffs überlagert sich die historische Erzählung mit Vignetten der Gegenwart, Sladek wandert geisterhaft-grotesk durch die Zeiten, eingebunden in ein großes musiktheatrales Räderwerk der Geschichte und der Bilder. Die Inszenierung ist Teil des dezentralen und interdisziplinären Theaterprojekts »Kein Schlussstrich!«, in dessen Rahmen die Taten und Hintergründe des NSU künstlerisch thematisiert werden. Beteiligt sind neben dem Theaterhaus Jena zahlreiche Partner in fünfzehn Städten. Mit Dorothea Arnold, Pina Bergemann, Henrike Commichau, Hanneke van der Paardt, Leon Pfannenmüller, Jonas Steglich, Jonas Steglich Regie: Lizzy Timmers Fassung: Koen Tachelet Bühne + Licht: Maarten van Otterdijk Kostüme: Cornelia Stephan Dramaturgie: Anne Sonnenfroh Aufführungen 03.11., 20 Uhr (Öffentliche Generalprobe), 04.11., 20 Uhr (Premiere) sowie 05., 25., 26. und 27.11.2021, 20 Uhr Karten im Vorverkauf gibt es in der Tourist-Information Jena www.theaterhaus-jena.de

12

TiPs Das MAGAZIN Jena + Saaleland


- Anzeige -

DER MANN, DER ALLES WEISS von Jetse Batelaan // für Kinder ab 4 Alle Termine im Dezember unter: www.theaterhaus-jena.de www.TiPs-MAGAZIN.de

13


Theater Altenburg Gera Höhepunkte im November

Hedwig and the Angry Inch

Foto: Ronny Ristok

„Hedwig and the Angry Inch“ ist weit mehr als ein Glam-Rock-Musical über eine Drag-Queen aus Ostberlin. Zwischen den bizarren Wendungen im Leben der Protagonistin erzählen Stephen Trask und John Cameron Mitchell in ihrem 1998 in New York uraufgeführten Stück von einer Grenzgängerin zwischen Ost und West, zwischen den Geschlechtern, zwischen Glück und Elend auf der Suche nach Liebe, Anerkennung und der eigenen Identität. Premiere in der Bühne am Park Gera: So. 7.11., 18:00 Uhr

3. Philharmonisches Konzert Das 25. Todesjahr Mieczysław Weinbergs ist ein weiterer würdiger Anlass, die

Musik dieses lange Zeit unterschätzten Komponisten zu entdecken. Bewegend ist die tiefe Emotionalität seiner Werke, welche eng mit seiner Biografie verbunden sind: 1938 aus dem Warschauer Ghetto geflohen, blieb er in seiner Familie der einzige Überlebende des Holocausts. Das 1948 komponierte Cellokonzert ist in seiner Melodik wunderbar mitreißend. In Altenburg und Gera wird es interpretiert von Seo Young Lee, der neuen 1. Solocellistin des Philharmonischen Orchesters Altenburg Gera. Konzerte im Konzertsaal Gera: Di. 9.11., 19:30 Uhr; Mi. 10.11., 19:30 Uhr; Do. 11.11., 19:30 Uhr Konzert im Theaterzelt Altenburg: Fr. 12.11., 19:30 Uhr

Die Mausefalle (The Mousetrap) Agatha Christies Kriminalromane, Kurzgeschichten und Bühnenstücke machen

sie mit einer Gesamtauflage von über zwei Milliarden Bänden zur erfolgreichsten Krimiautorin aller Zeiten. Ihr Theaterstück „Die Mausefalle“ wird seit 1952 im Londoner Westend aufgeführt und hat mit seinen fast 28.000 Vorstellungen zahlreiche Theaterrekorde aufgestellt. Der Bühnen-Klassiker ist jetzt auch in Gera und Altenburg zu erleben. Premiere im Großen Haus Gera: Fr. 12.11., 19:30 Uhr Premiere im Theaterzelt Altenburg: Fr. 19.11., 19:30 Uhr

14

TiPs Das MAGAZIN Jena + Saaleland


- Anzeige -

Das Ding. Unheimlich. Übersinnlich.

Die Inszenierung „Das Ding. Unheimlich. Übersinnlich.“ begibt sich auf eine spielerische Spurensuche in das Reich der Geister- und Spukgeschichten. Frank Soehnle erschafft gemeinsam mit dem Figurenbauer Udo Schneeweis und den Spieler*innen phantastische Welten. Der Leiter des Figurentheaters Tübingen ist als Regisseur weltweit gefragt. Tauchen Sie mit uns ein, in eine Welt voller unerklärlicher Phänomene und übernatürlichen Erscheinungen. Premiere in der Bühne am Park Gera: Sa. 13.11., 19:30 Uhr

Foto: Ronny Ristok

Corpus

Durch seinen lateinischen Titel verweist die Neukreation von Choreografin Silvana Schröder auf den rituellen Ursprung des Theaters in der Antike, als religiöse und gesellschaftliche Zeremonien noch integrale Bestandteile des Alltags waren. Dabei lässt der neue Ballettabend zahlreiche Assoziations- und Identifikationsmöglichkeiten zu. Durch ein Wechselspiel zwischen mitreißenden und besinnlichen Rhythmen – unter anderem Werke von Frankie Chan, Les Tambours du Bronx und Max Richter – wird „Corpus“ so zu einem physisch miterlebbaren und multisensorischen Theatererlebnis. Premiere im Großen Haus Gera: Fr. 19.11., 19:30 Uhr www.TiPs-MAGAZIN.de

15


Rumpelstilzchen

- Anzeige -

Manuel Kressin hat den Stoff der Gebrüder Grimm auf erfrischende Weise ins Heute übertragen. Das bekannte Märchen lädt in eine Welt voller Zauber und unheimlicher Geschäfte ein. In poetischen Bildern und mit vielen Liedern zeigt dieses Stück, dass es im Leben nicht nur um Reichtum und Gewinn geht. Ein magischer Märchenspaß für Groß und Klein. Premiere im Großen Haus Gera: Do. 25.11., 9:00 Uhr

Das Telefon oder Die Liebe zu dritt / Die menschliche Stimme

1959 an der Pariser Opéra-comique uraufgeführt, demonstriert „Die menschliche Stimme“, dass mediale Kommunikation die reale nicht ersetzen kann. Francis Poulencs bewegende Literaturoper basierend auf dem gleichnamigen Schauspiel von Jean Cocteau steht regelmäßig auf den Spielplänen der Opernhäuser. Auch Gian Carlo Menottis Opera buffa „Das Telefon“, 1947 in New York uraufgeführt, ist ein Klassiker. Premiere im Theaterzelt Altenburg: Fr. 26.11., 19:30 Uhr

4. Philharmonisches Konzert Das Reussische Kammerorchester widmet sich im 4. Philharmonischen Konzert

anlässlich Beethovens 251. Geburtstag dem Ausnahmekomponisten. Im gleichen Jahr ist nicht nur er sondern auch sein Zeitgenosse, der aus Thüringen stammende Johann Christian Heinrich Rinck, geboren. Viele seiner Werke wurden nicht ediert, weshalb sein 1808 entstandenes Konzert für Fagott seit damals nie wieder aufgeführt wurde. Nun bringt es Roland Schulenburg, Solofagottist des Philharmonischen Orchesters Altenburg Gera, erstmals wieder zum Erklingen. Umrahmt wird dieses von Werken zeitgenössischer Komponisten, die seinerzeit die Thüringer Musiklandschaft prägten und bis heute auf ihre Wiederentdeckung warten: Weimars Hofkapellmeister Franz Seraph Destouches sowie Luigi Cherubini. Konzerte im Konzertsaal Gera: Di. 30.11., 19:30 Uhr; Mi 1.12., 19:30 Uhr; Do 2.12., 19:30 Uhr Konzert im Theaterzelt Altenburg: Fr. 3.12., 19:30 Uhr www.theater-altenburg-gera.de telefonisch unter 0365 8 27 91 05 (Gera) bzw. 03447 58 51 60 (Altenburg)

16

TiPs Das MAGAZIN Jena + Saaleland


Foto: Marco Rank

Märchenhafte (Vor-) Weihnachtszeit im Zeiss-Planetarium Jena

- Anzeige -

Wenn die Tage kuschliger und die Nächte klarer werden, dann ist das die richtige Zeit für ein Besuch im Planetarium. Das bunte Repertoire bietet weit mehr als den schönsten Sternhimmel nach der Natur. Neben den aktuellen Programmen für die ganze Familie zeigt das Zeiss-Planetarium Jena an mehreren Terminen den beliebten Märchenfilm „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“. Der Klassiker wird über zwei Flächen an die große Kuppel projiziert. Geschichtsbegeisterte Besucher können in der neuen 360° Show „Napoleon und die Sterne seiner Zeit“ auf Napoleons Spuren wandeln und erleben die Schlacht von Jena-Auerstedt hautnah. Gutscheine für das Planetarium sind auch immer wieder eine willkommene Geschenkidee. Bitte informieren Sie sich vor Ihrem Besuch über die aktuelle Corona-Situation auf unserer Homepage. Alle Programme, Termine und Hinweise unter www.planetarium-jena.de Zeiss-Planetarium Jena | Am Planetarium 5 Tel: 03641 – 88 54 88 | E-Mail: order@planetarium-jena.de www.TiPs-MAGAZIN.de

17


Erfurter Weihnachtsmarkt 2021 Weihnachtliches Flair für alle, Glühwein nur mit 2G

Bereits im Oktober hat sich die Stadtverwaltung Erfurt für das Optionsmodell 2G (Zutritt nur für Geimpfte und Genesene) auf dem Domplatz entschieden und sieht sich angesichts der steigenden Infektionszahlen darin bestätigt. „Damals waren wir die Einzigen, die 2G machen wollten. Jetzt werden es fast alle deutschen Weihnachtsmärkte so machen. “, sagte Erfurts Oberbürgermeister Andreas Bausewein. Eine Absage des Weihnachtsmarktes sei in diesem Jahr keine Option gewesen, so der OB, trotz der heutigen Inzidenz von über 500. „Wir können nicht 70 Prozent Geimpfte dafür bestrafen, dass eine Minderheit der Meinung ist, sich nicht impfen zu lassen und das Corona-Virus zu verharmlosen“, sagte er.

18

TiPs Das MAGAZIN Jena + Saaleland


23. November bis 22. Dezember Anger – Fischmarkt – Domplatz

Foto: Stadtverwaltung Erfurt

Auch wer nicht geimpft oder genesen ist, kann weihnachtliches Flair in der Stadt erleben, allerdings keinen Glühwein trinken. „Wie gewohnt zieht sich ein weihnachtliches Band von Anger über Schlösserbrücke zum Fischmarkt. Hier laden zahlreiche Verkaufsstände zum Bummeln ein“, beschreibt Sven Kaestner, Erfurts Marktleiter, die Situation. Da in diesen Bereichen eher flaniert und eingekauft wird, gäbe es hierfür keine Zugangsbeschränkung. Es sind allerdings die zu diesem Zeitpunkt gültigen Verordnungen und Hygienemaßnahmen zu beachten. Eine Maskenpflicht an den Ständen ist wahrscheinlich.

www.TiPs-MAGAZIN.de

19


- Anzeige -

Ab 6. Januar 2022 | DNT Weimar

A Clockwork Orange RAMMSTEIN-SONGS Foto: Candy Welz

AUF GROSSER BÜHNE

Ab Januar 2022 ist das Kultstück »A Clockwork Orange« wieder auf der Bühne des Deutschen Nationaltheaters in Weimar zu erleben. Als Band formiert, performt das Schauspielensemble des DNT die Geschichte von Alex und seiner Gang, die Anthony Burgess 1962 schrieb, mit live gespielten und gesungenen Rammstein-Songs: Wie wilde Tiere streifen Alex und seine Droogs durch die Straßen, vergewaltigen, quälen und prügeln auf jeden ein, der ihnen vor die Füße gerät. Bis die Gang ihren Anführer an die Polizei verrät! Zu mehrjähriger Haft verurteilt, meldet sich Alex für ein neuartiges Experiment, das ihn von seinem Hang zur Gewalt ein für alle Mal »befreien« soll. Nach einer brutalen Therapie gilt er als geheilt und wird entlassen. Doch die Rache seiner einstigen Opfer lässt nicht lange auf sich warten. Der exzessiven Gewalt bei Burgess stellt Hasko Weber als musikalische Entsprechung Songs der Band »Rammstein« gegenüber. Drums, harte Basslinien, verzerrte und rifflastige Gitarren sowie immer wiederkehrende elektronische Arrangements treiben das Bühnengeschehen unnachgiebig voran. Aufführungen 2022 Do 6. & Fr 21.1. Do 3. & Sa 26.2. Do 3. & Fr 25.3. Großes Haus | Theaterplatz 2 | Weimar Reservierungen unter service@nationaltheater-weimar.de Die Inszenierung ist nicht für Besucher*innen unter 16 Jahren geeignet.

20

TiPs Das MAGAZIN Jena + Saaleland


THEATER VERSCHENKEN! Auch 2022 bietet das Programm des Deutschen Nationaltheaters und der Staatskapelle Weimar viele Höhepunkte. Bereiten Sie Ihren Nächsten, Ihren Freundinnen und Freunden, Kolleginnen und Kollegen eine ungewöhnliche Weihnachtsüberraschung mit einer Theaterkarte, einem Theatergutschein oder einem Wahlabonnement. Zum Beispiel für einen Besuch … … in einer Premiere 2.4.2022 BUDDENBROOKS. VERFALL EINER FAMILIE Schauspiel nach Thomas Mann 7.5.2022

DIE PRINZESSIN VON TRAPEZUNT Operette von Jacques Offenbach

… in einem Konzert 20./21.3. 2022 6. SINFONIEKONZERT DER STAATSKAPELLE WEIMAR mit Werken von Engelbert Humperdinck, Gustav Mahler und Alexander Zemlinsky | Dirigent: Dominik Beykirch 12.5. 2022 BLANCANIEVES – EIN MÄRCHEN VON SCHWARZ UND WEISS Stummfilm mit Live-Musik, gespielt von der Staatskapelle Weimar Weitere Aufführungen und Konzerte auf www.nationaltheater-weimar.de

NIMM 2

VERSCHENKEN SIE THEATER!

Unser Weihnachtsspecial ist vom 1. bis 23.12.2021 in drei Varianten erhältlich: 2 Gutscheine für Musiktheater/Schauspiel zu 34 €, 38 € oder 42 € 2 Gutscheine für Premieren im Großen Haus zu 62 €, 66 € oder 72 € 2 Gutscheine für Schüler*innen, Azubis, Bundesfreiwilligendienstleistende und Studierende bis 29 Jahre zu 12 € Die Gutscheine sind bis 30.12.2022 gültig. Sie sparen bis zu 50% pro Karte.

Erhältlich an der DNT-Theaterkasse Theaterplatz 2 Mo bis Fr 10–18 Uhr | Sa 11– 18 Uhr | So 11 – 13 Uhr

www.TiPs-MAGAZIN.de www.nationaltheater-weimar.de

21


07.01. – 09.01.2022 | Messe Erfurt

We Will Der Welterfolg mit den 24 größten Queen-Songs

Das Hit-Musical von Queen und Ben Elton „We Will Rock You“, das Blockbuster-Musical von Queen und Ben Elton, feiert am 16. Dezember 2021 Deutschland-Premiere im Theater am Potsdamer Platz in Berlin. Ab 21. Dezember 2021 tourt die Show rund um die 24 größten Queen-Hits in der spektakulären neuen Inszenierung der englischen OriginalProduktion durch 15 Städte in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Nach triumphalen Gastspielen weltweit beginnt für „We Will Rock You“ jetzt ein neues Erfolgskapitel. Die Songs werden selbstverständlich in Englisch gesungen, während die Dialoge auf Deutsch geführt werden. Mehr als 15 Millionen Fans in 17 Ländern hat „We Will Rock You“ bisher begeistert. Erstaunliche zwölf Jahre mit kaum fassbaren 4.600 Shows dauerte allein die Auftrittsserie im Londoner Dominion Theater. Vier Jahre währte das Gastspiel im Kölner Musical Dome. Insgesamt sahen bislang rund drei Millionen Besucher „We Will Rock You“ in Deutschland. Die futuristische musikalische Komödie, die inhaltlich und optisch einen Bogen spannt, der auch an die legendären Live-Auftritte von Queen erinnert,

22

TiPs Das MAGAZIN Jena + Saaleland


Rock You

Foto: Johan Persson

Foto: Johan Persson

gilt als globales Phänomen. Zwei Dutzend Klassiker wie „We are the Champions“, „Killerqueen“ und „Bohemian Rhapsody“ zelebrieren die Karriere einer der genialsten Rockbands aller Zeiten. Der Blockbuster-Film „Bohemian Rhapsody“ hatte erneut die einzigartige Anziehungskraft von Queen demonstriert. Deren spektakuläre Tourneen zählen nach wie vor zu den größten Attraktionen der Rockmusik. Messe Erfurt Fr. 07.01.2022 20:00 Uhr Sa. 08.01.2022 15:00 Uhr Sa. 08.01.2022 20:00 Uhr So. 09.01.2022 13:00 Uhr So. 09.01.2022 18:00 Uhr www.eventim.de www.ticketmaster.de www.we-will-rock-you.show www.TiPs-MAGAZIN.de

23


Ausstellung im Stadtmuseum Jena bis 16. Januar 2022

AUFERSTANDEN AUS RUINEN Jenas Wiederaufbau zwischen „verlorener Mitte“ und „neuen Wohnkomplexen“ 1945 bis 1971

Zerstörte Innenstadt von der Löbderstraße aus gesehen, 24. August 1946 Quelle: Stadtmuseum Jena

„Hier ist jetzt sehr viel gebaut worden. Wenn Du mal kommst, dann findest Du Dich gar nicht mehr zurecht. Hinter der Schillerkirche bis zum Erlkönig ist ein ganz neuer Stadtteil entstanden. Auch am Steinborn nach Jenaprießnitz zu ist eine neue Siedlung entstanden. Hier finde ich mich selbst nicht mehr zurecht. Auch nach Burgau und Löbstedt zu sind neue Siedlungen entstanden, wenn es so weiter geht, wird Jena noch Großstadt.“ Brief von Kurt Schmidt an seinen Freund Arno Nehring (USA), 1955/56 Der Auszug aus einem Brief beschreibt beispielhaft das Baugeschehen in Jena nach Ende des Zweiten Weltkrieges. Das Jahr 1945 markiert dabei eine tiefe städtebauliche Zäsur in der Entwicklung Jenas, die durch die kriegsbedingten Zerstörungen und die ersten Wiederaufbau-Pläne bestimmt wurde. Die Ausstellung im Stadtmuseum Jena ist der zweite Teil einer Ausstellungsreihe zum Jenaer Baugeschehen im 19. und 20. Jahrhundert. Sie beleuchtet, welche städtebaulichen Leitbilder in der Ulbricht-Ära im Zuge des Übergangs zum industriellen Wohnungsbau umgesetzt wurden, welche neuen Stadtviertel entstanden und wie grundlegend sich das Stadtbild wandelte. Historische Fotografien, Grafiken und Filmbeiträge, Stadtpläne, (3D)-Modelle, Erfahrungsberichte und andere Zeitzeugnisse

24

TiPs Das MAGAZIN Jena + Saaleland


Modell zum Städtebaulichen Ideenwettbewerb für die Umgestaltung des Stadtzentrums 1967/68, beachtenswert die Verkehrsführung um das Zentrum herum Quelle: Bauaktenarchiv Jena veranschaulichen das Ausmaß der Kriegszerstörungen, den Wieder- und Neuaufbau und den sich wandelnden Wohnalltag in Jena. Die Ausstellung zeigt, dass die Saalestadt im Städte- und Wohnungsbau vor allem ab Mitte der 1960er Jahre durch den Ausbau des Zeiss-Kombinates eine Sonderrolle in der DDR einnahm. Dabei ging die Entwicklung

Rohbau-Ansicht des Forschungsneubaus FNB 71 nach 3 Monaten Bauzeit, 1970, Quelle: Bauaktenarchiv Jena zur Großstadt mit dem Flächenabriss altstädtischer Wohnquartiere einher, um Baufreiheit für die geplante Überbauung der gesamten Innenstadt zu schaffen. Einige der visionären Ideen, die letztlich nicht zur Ausführung kamen, präsentiert die Ausstellung anhand von Entwürfen und Plänen. Baugrube für den Forschungs- Die ausstellungsbegleitende Publikation entführt die neubau, 11.9.1969 Leser*innen auf eine spannende Zeitreise und stellt noch Quelle: Stadtmuseum Jena immer existierende, aber auch verschwundene architektonische Zeugnisse einer vergangenen „Epoche“ vor.

Stadtmuseum Jena | Markt 7 Di – So 10 – 17 Uhr www.stadtmuseum-jena.de www.TiPs-MAGAZIN.de

25


Ausstellung im Kunsthaus Apolda Avantgarde bis 19. Dezember 2021

HUNDERTWASSER 1928-2000

Hundertwasser zählt zu den international bekanntesten Künstlern des 20. Jahrhunderts. Als Maler, aber auch als Architekt, ökologischer Aktivist und Philosoph ist er einer der faszinierendsten Künstler unserer Zeit, dessen Beiträge zum Umweltschutz und zu einer natur- und menschengerechteren Architektur von ungebrochener Aktualität sind. Gemäß seiner Erkenntnis, dass Schönheit ein Allheilmittel ist - „Beauty Is a Panacea“, wollte Hundertwasser der verborgenen Sehnsucht der Menschen nach Vielfalt und Schönheit in Harmonie mit der Natur zu ihrem Recht verhelfen. Hundertwassers Kunst bringt Schönheit hervor, sie ist eine Botschaft der natürlichen Harmonie, des Friedens, der Freude.

ARCHITEKTUR Seit den frühen 1950er-Jahren setzte sich Hundertwasser mit der Architektur auseinander und verfolgte fortan konsequent sein Anliegen für eine natur- und menschengerechtere Architektur. Das Hundertwasser Haus in Wien, die WaldSpirale in Darmstadt, die Grüne Zitadelle in Magdeburg, eine Toilette in Neuseeland und das Mashima Sludge Center in Japan sind nur einige seiner über KUNSTHAUS APOLDA 30 Architekturprojekte, die er seit den 1980er-Jahren weltweit realisierte. BaummieterAVANTGARDE – Bäume, die aus den Fassaden wachsen, Wälder auf dem Dach und Spontanvegetation, unebene Böden und das Fensterrecht sind Merkmale seiner Bahnhofstraße 42 · 99510 Apolda · 03644 - 51 53 64 · www.kunsthausapolda.de zukunftsweisenden architektonischen Werke. Dienstag – Sonntag 10 – 17 Uhr · Veranstalter: Kunstverein Apolda Avantgarde e.V.

26

TiPs Das MAGAZIN Jena + Saaleland


Fotos der Ausstellung / Videoclip: Detlev Sommer

AUSSTELLUNGSINHALTE Hundertwasser beherrschte und erneuerte viele grafische Techniken: Lithografie, Siebdruck, Radierung, Farbholzschnitt und Mixed media Drucktechniken. Er war einer der ersten, der eine völlige Transparenz der Technik, der Entstehungsdaten und Auflage für jede einzelne Originalgrafik gefordert und eingehalten hat. Viele von Hundertwassers Grafikauflagen bestehen aus mehreren Farbversionen und Varianten, die nicht separat nummeriert sondern durch die gesamte Auflage durchnummeriert sind. Sein Ziel in der Kunst der Originalgrafik war es, entsprechend der Vielfalt in der Natur innerhalb einer Auflage eine Vielfalt unterschiedlicher Blätter herzustellen. Gemeinsam mit seinen Druckern in Wien und Venedig erarbeitete Hundertwasser schwierige und effektvolle Druckprozesse. Er war der erste europäische Maler, dessen Werke von japanischen Meistern geschnitten und gedruckt wurden. Die Ausstellung zeigt einen repräsentativen Querschnitt der Originalgrafik, Siebdrucke, Lithografien, Radierungen, Japanische Farbholzschnitte und Mischtechniken. Originalposter zeugen von Hundertwassers Unterstützung für internationale Umweltorganisationen. Seinen Einsatz für eine natur- und menschengerechtere Architektur veranschaulichen Fotografien seiner Architekturprojekte. Ein poetisches Bild von Hundertwassers Leben als Maler und auf dem Schiff Regentag zeichnet der international preisgekrönte Film von Peter Schamoni von 1972. Hundertwassers Ziel war es, der Natur wieder zu ihrem Recht zu verhelfen, durch Baumpflanz- und Begrünungsaktionen, die Wiederherstellung natürlicher Kreisläufe, den Schutz des Wassers und den Kampf für eine abfallfreie Gesellschaft. Er gestaltete auf Wunsch von Umweltorganisationen Original-Poster, die in hohen Auflagen gedruckt wurden und deren Verkaufserlöse den Umweltinitiativen zugute kamen. Kunsthaus Apolda Avantgarde | Bahnhofstraße 42 Di – So 10 – 17 Uhr www.kunsthausapolda.de www.TiPs-MAGAZIN.de

27


Dieser Beitrag wurde im Auftrag des Landratsamtes des SHK erstellt

Gestalten aus Leidenschaft. Im Reich der Farben und Materialien

In dem nahe bei Hermsdorf liegenden Ort Reichenbach findet man seit kurzem ein neu renoviertes langes Gebäude mit dem ungewöhnlichen Namen „arcanum“, was, aus dem Lateinischen übersetzt „Geheimnis“ bedeutet. Betritt man, neugierig geworden, das Haus, so befinden sich ebenerdig die Räume der traditionsreichen Firma „Porzellan Schönknecht“, welche im vergangenen Jahr ihr 120-jähriges Firmenjubiläum begehen konnte. Mit Erfahrung, Leidenschaft und Engagement führt in 4. Generation die bekannte „Meisterin des Kerammaler- und Dekorierhandwerks“ seit 35 Jahren den Familienbetrieb, früher gemeinsam mit ihrem Mann, heute zusammen mit ihrer Schwiegertochter, der Diplomdesignerin Anke Pradel -Schönknecht, deren Kunstatelier sich im oberen Geschoss befindet. Ein glücklicher Umstand hat zwei künstlerisch tätige Frauen an diesem Ort zusammengeführt, die beide, obwohl sie in ihrer Kunst unterschiedliche Wege gehen und mit verschiedenartigen Materialien arbeiten, eines gemeinsam haben, die Lust am Gestalten, am Experimentieren und die dabei das Beglückende, das Geheimnis (arcanum) des künstlerischen Schaffensprozesses immer wieder neu erleben. Im Laufe der Jahre entstand so eine produktive Annäherung. Man nahm teil an der Arbeit der anderen, lernte voneinander, inspirierte sich gegenseitig, hier die erfahrene Porzellanmalerin und erfolgreiche Geschäftsfrau, dort die jüngere Textil- und Flächendesignerin, voller Schaffensdrang und Ideen, mit Faszination für Materialien und Techniken, immer wieder auf der Suche nach neuen kreativen Ausdrucksmöglichkeiten. Die entstandenen, ästhetisch anspruchsvollen künstlerischen Arbeiten, die man jederzeit vor Ort kennenlernen, betrachten, genießen und auch kaufen kann, ziehen den Betrachter sofort in ihren Bann. Wer einmal die üppige Farbenpracht, Materialvielfalt und Gestaltungskraft im Schaffen von Anke Pradel-Schönknecht erlebt hat, ist beeindruckt und begeistert. Die vielseitige Künstlerin brilliert besonders mit ihren wunderschönen farbigen Materialreliefs, in denen sie verschiedene Techniken wie das Färben, Falten, Malen, Modellieren, Collagieren, Smoken oder den Ökoprint (letzterer ein alter Druck) zur Anwendung bringt. Es werden viele Naturmaterialien verwendet, Nachhaltigkeit ist ein wichtiges Anliegen. Daneben bietet die Künstlerin, die auch als Kostümbildnerin tätig ist, in ihrem Atelier für Interessierte Kreativkurse an, von der Acryl-und Ölmalerei, Aquarellmalerei über Collagen auf Leinwand, Nähen, Filzen, Sticken, Drucken, Patchwork, Schmuckgestaltung sowie Dekorationen aus Naturmaterial. Freitags und sonnabends finden Workshops gegen Voranmeldung statt (www.arcanum.info). Material kann mitgebracht oder vor Ort bezogen werden. Wer hingegen nach gutem Porzellan Ausschau halten möchte, dem begegnet der „weiße Scherben“ im Ausstellungs- und Verkaufsraum von Karin Schönknecht als ein wahres „Fest der Sinne“. Hier findet man schönes, traditionelles Haushalts- und Zierporzellan in schlichter,

28

TiPs Das MAGAZIN Jena + Saaleland


- Anzeige -

eleganter Form, mit oder ohne Golddekoration; man entdeckt aber auch aktuelle Trends, modern gestaltete Formen, Kaffee-Services, Geschirr für Tea-Time, Kindergedecke, große und kleine Vasen, Ehren- und Jubiläumsteller und dies alles aus hochwertigen Rohstoffen, ausgeführt mit großem handwerklichem Anspruch und zu erschwinglichen Preisen. Spezielle Kundenwünsche sowie Geschenkgutscheine sind jederzeit möglich, so Karin Schönknecht, ob für Hochzeiten, Geburtstage, Jubiläen, Taufen, ob beschriftet, mit handbemalten Bildern, aufgetragenen Fotos, Jagd- oder Tiermotiven versehen. Eine gute fachliche Beratung ist inbegriffen. Auch für die Adventwochen und das bevorstehende Weihnachtsfest haben sich die beiden Künstlerinnen einiges einfallen lassen. Gedecke mit Weihnachtssternen und weihnachtlichen Motiven, Weihnachtskarten, die man selbst unter Anleitung im Atelier gestalten kann; Kugeln, Sterne, Kränze aus Filz, Papier und anderen Naturmaterialien für den Weihnachtsbaum, lustige Geschenkideen für Kinder, jeder kann hier etwas ganz Individuelles, Handgefertigtes finden, liebevoll ausgedacht und phantasievoll gestaltet von zwei leidenschaftlichen hiesigen Künstlerinnen. Dörthe Rieboldt

arcanum. Porzellanmalerei und Kunstatelier Kraftsdorfer Straße. 8 | 07629 Reichenbach Tel. 036601/84100 oder 0162 2394414 oder 0157 54192546 www.arcanum.info | mail: kontakt@arcanum.info www.TiPs-MAGAZIN.de

29


Der Sternhimmel im November

Venus, Jupiter und Saturn am Abend, Merkur am Morgen

Auch in diesem Monat verringern sich Mittagshöhe der Sonne und die Länge des hellen Tages weiter. Am 23. erreicht die Sonne das Tierkreissternbild Skorpion, das sie am 29. bereits wieder in Richtung Schlangenträger verlässt. Zuvor hielt sie sich vor der Waage auf. Neumond ist am 4., Vollmond am 19. November. In der Abenddämmerung ist im Südwesten der sogenannte „Abendstern“, der helle Planet Venus, knapp über dem Horizont zu sehen. Und in südlicher Richtung können wir den Riesenplaneten Jupiter und den Ringplaneten Saturn vor dem Tierkreissternbild Steinbock entdecken. Zur Monatsmitte deutet sich der nächste jahreszeitliche Wandel an. Im Südwesten funkeln die Sterne des Herbstvierecks. Die beiden Westlichen und der Untere östlich zählen zum Sternbild Pegasus, dem geflügelten Pferd aus der griechischen Mythologie. Mit dem oberen östlichen Stern beginnend zieht sich die Sternkette der Andromeda in den Südosten. Und wenn es sehr klar sein sollte, können sie hier auch den matten Nebelfleck von M31, der Andromedagalaxie sehen. Aber im Osten zeigen sich bereits viele wintertypische Sterne und Sternbilder. Schon sehr hoch am Nachthimmel funkelt Kapella im Fuhrmann. Unter ihr Aldebaran im Stier, der auch durch den kleinen Sternhaufen der Plejaden bekannt ist. Auch der markante Orion zeigt sich über dem Südost-Horizont. Es folgt der funkelnde Sirius im Großen Hund, der hellste Stern am irdischen Himmel, darüber Prokyon im Kleinen Hund und die Zwillinge Kastor und Pollux.

30

TiPs Das MAGAZIN Jena + Saaleland


Die ersten Frühlingssternbilder sind am Morgenhimmel zu finden, der Löwe gefolgt von der Jungfrau. Vom 13. bis 30. können die Leoniden beobachtet werden. Das diesjährige Maximum des Sternschnuppenstroms der Leoniden wird in der Nacht vom 16. zum 17. erwartet. In der Morgendämmerung können wir bis 7. November den raren innersten Planeten Merkur am östlichen Horizont entdecken. Eingefangene Sterne – Live Der Sternhimmel über Jena und monatlich wechselnde Themen Wir berichten live über den aktuellen Sternhimmel und helfen Ihnen dabei Sterne und Sternbilder zu entdecken. Weiterhin informieren wir Sie über die neuesten Entdeckungen und Entwicklungen in Astronomie sowie bahnbrechende Erkenntnisse über unser Universum und aktuelle Unternehmungen in der Raumfahrt. Monatlich vertiefen wir ein spezielles Thema. Ausdrücklich erwünscht sind Ihre Fragen, Anregungen oder Themenwünsche, die Sie an sternelivefragen@planetarium-jena.de richten oder live in der Veranstaltung äußern können. Mi 03.11.2021 • 19:00 Uhr (Online-Vortrag mit Präsentation in der Planetariumskuppel) Sa 27.11.2021 • 16:00 Uhr (Live-Vortrag) W. Don Eck | Zeiss-Planetarium Jena www.TiPs-MAGAZIN.de

31


- Anzeige -

28.

KA ARETT-TAGE APOLDA 2021 Schloss Apolda Donnerstag, 11.11.2021, 17 + 20 Uhr

DIE ODERHÄHNE | Frankfurt/O. „Mensch ärgere mich nicht“ Foto: Die Oderhähne

Freitag, 12.11.2021, 17 + 20 Uhr

HEIDECKSBURGER SPÖTTER Rudolstadt „Frauen sind … Männer auch“ Foto: Heidecksburger Spötter

Samstag, 13.11.2021, 17 + 20 Uhr

DIE HENGSTMANN-BRÜDER Magdeburg „Positiv!“ Foto: Rayk Weber

Donnerstag, 18.11.2021, 17 + 20 Uhr

SCHWARZE GRÜTZE | Potsdam „Vom Neandertal ins Digital“ Foto: Stefan Hoyer

Freitag, 19.11.2021, 17 + 20 Uhr

LOTHAR BÖLCK | Frankfurt/O. „(Der) SCHLEIM (der) SPUREN“ Foto: Matthias Kunkel

Samstag, 20.11.2021, 17 + 20 Uhr

ANAKONDA | Wormstedt „Wisst Ihr noch?“ Foto: Marco Busch

Kartenvorverkauf

32

Tourist-Information Apolda | Markt 1 | Apolda Ruf: 03644 650-100 | E-Mail: tourismus@apolda.de

TiPs Das MAGAZIN Jena + Saaleland


Veranstaltungskalender Die Veröffentlichung der Veranstaltungen erfolgt auf Wunsch der Veranstalter und ohne Gewähr auf Vollständigkeit und Richtigkeit – Stand 28.10.2021 / aktualisiert 17.11.2021

Bitte beachten Sie ggf. Programmänderungen im Rahmen aktueller Corona-Verfügungen.

Montag, 1. Nov.

Dienstag, 2. Nov.

Zeiss-Planetarium Jena, Am Planetarium 5 10:00 Das Kleine 1×1 der Sterne 11:30 Zeitreise 13:00 Napoleon - Und die Sterne seiner Zeit 14:30 Voyager 16:00 Tabaluga 18:30 Milliarden Sonnen 20:00 Queen Heaven

Zeiss-Planetarium Jena, Am Planetarium 5 10:00 Planeten 11:30 Dinosaurier 13:00 Unser Weltall 14:30 Der kleine Tag 16:00 Zeitreise 18:30 Best Of Show 20:00 Space Tour

Jena Tourist-Information, Markt 16 14:00 Öffentliche Stadtführung Mineralogische Sammlung, Sellierstr. 6 15:00 Führung „blumige Minerale“ Region Tautenhain, Restaurant Zur Kanone 02.10.–12.11. Wildwochen im November frischer Karpfen Gera, Festplatz Breitscheidstraße 30.10.–07.11. Remos Trolle Maskottchen-Figuren-Showtheater Seitenroda, Leuchtenburg 11:00 Familien Führung

Irish Pub, Bachstraße 39 19:00 Live Rudi Tuesday Volkssternwarte Urania, Schillergäßchen 2a 20:00 Kuppelführung und Beobachtung des aktuellen Sternhimmels Region Seitenroda, Leuchtenburg 11:00 Familien Führung

Mittwoch, 3. Nov. Zeiss-Planetarium Jena, Am Planetarium 5 10:00 Das Geheimnis der Bäume 11:30 Voyager 13:00 Das Kleine 1×1 der Sterne 14:30 Napoleon - Und die Sterne seiner Zeit 16:00 Die Magie der Schwerkraft 17:30 Explore 19:00 Eingefangene Sterne – Live

Historisches Haus mit modernem Hotelneubau und Kanonengarten, Feiern Tagungen, Spielplatz, Kremserfahrten, Pauschalangebote, Rad- und Wanderwege ab Haus, Erlebnisprogramm »Geprüfter Holzländer«

2.10.–12.11. Wildwochen  November frischer Karpfen  11.11. Martinsgans 25.11. Weihnachts-Kabarett Fettnäppchen  03.12. Genießerabend mit „Zweiklang“

www.TiPs-MAGAZIN.de

33


Jena Tourist-Information, Markt 16 14:00 Öffentliche Stadtführung

Theaterhaus Jena, Schillergässchen 1 20:00 Sladek PREMIERE

Kassablanca Jena, Felsenkellerstraße 13A 19:00 Analog JAM-SESSION

Region

Villa Rosenthal, Mälzerstraße 11 27. Lesemarathon Jena 19:30 Steffen Mensching liest „In der Brandung des Traums“ Café Wagner, Wagnergasse 26 19:30 UFC-Kino: Die KänguruChroniken Theaterhaus Jena, Schillergässchen 1 20:00 Sladek Öffentliche Generalprobe, Schauspiel nach »Sladek oder Die Schwarze Armee« von Ödön von Horváth mit neuen Texten von Manja Präkels Region Seitenroda, Leuchtenburg 11:00 Familien Führung Gernewitz, Denkmalhof 17:00 „Die Brehms in Thüringen“ Lesung und Signierstunde mit Dr. Uwe Träger und Prof. Dr. Jochen Süss in Zusammenarbeit mit BREHMS WELT, Renthendorf Eintritt: Spende

Donnerstag, 4. Nov. Mineralogische Sammlung, Sellierstr. 6 10:00 Ferienführung „unser schönstes Mineral und was es uns erzählt“ um Anmeldung wird gebeten www.minsmlg.uni-jena.de Zeiss-Planetarium Jena, Am Planetarium 5 10:00 Unser Weltall 11:30 Ferien unter Sternen 13:00 Explore 14:30 Das Kleine 1×1 der Sterne 16:00 Voyager 17:30 Dinosaurier 19:00 Space Rock Symphony Café Wagner, Wagnergasse 26 20:00 Jazzmeile: Trio Bauer/ Bauer/ Narvesen & Trio Schultze/ Rainey/ Ehwald

34

TiPs Das MAGAZIN Jena + Saaleland

Seitenroda, Leuchtenburg 11:00 Familien Führung Eisenberg, Stadtbibliothek 14:00 „Heitere Verse & gereimter (Un)sinn“ von und mit Volker Henning

Freitag, 5. Nov. Sparkassen-Arena Jena, Keßlerstraße 28 10:00 JENAer HERBST Bauen & Leben Zeiss-Planetarium Jena, Am Planetarium 5 10:00 Napoleon – Und die Sterne seiner Zeit 11:30 Die Entdeckung des Weltalls 13:00 Dinosaurier 14:30 Zeitreise 16:00 Unser Weltall 18:30 Planeten 20:00 Star Rock Universe Restaurant Bauersfeld, Am Planetarium 5 18:30 Live-Piano Abende Theaterhaus Jena, Schillergässchen 1 20:00 Sladek Café Wagner, Wagnergasse 26 20:00 Jazz im Paradies 40 Jahre: POWWOW – Intensivstation Volkssternwarte Urania, Schillergäßchen 2a 20:00 Kuppelführung und Beobachtung des aktuellen Sternhimmels Rosenkeller e.V., Johannisstraße 13 23:00 DARK ROOM - Techno & Deep Dubstep Region Seitenroda, Leuchtenburg 11:00 Familien Führung

Samstag, 6. Nov. Sparkassen-Arena Jena, Keßlerstraße 28 10:00 JENAer HERBST Bauen & Leben


www.TiPs-MAGAZIN.de

Eventmanufaktur Sud. Otto-Schott-Str. 15 - - JENA 07745

Ihr Dinnertheater in Jena 2021

Freitag, 26. November 2021

Donnerstag, 25. November 2021

Mittwoch, 24. November 2021

Karten unter: www.kulturreederei.de oder 0345-2084173 Kartenpreis 79,90 Euro (inkl. Menü und Aperitif)

Dinnertheater mit Vier-Gänge-Menü

Eine Produktion der Kulturreederei

Es wird gespielt, gesungen und getanzt - zwischen und auf den Stühlen. So schön kann Morden sein! Das Publikum entscheidet, wer der Mörder ist! Todsicher!!!

Umrahmt von einem ausgewählten Vier-Gänge-Menü verwickeln sich der italienische Kellner Paolo, die neue Restaurantbesitzerin Claudia Goinck und Chefkoch Dieter Müller in rätselhafte Widersprüche. Kommissar Wittenink von der Kripo Jena übernimmt die Ermittlungen. Mörde Auch Sie dürfen.mitermitteln. Schließlich jagen alle den Mörder. Doch wer ist es?....

Sicher ist bei diesem kriminellen Dinner nur eins: Es gibt eine Leiche - und nicht erst zum Dessert.

NEU

Wir b gel eachten di Soll tenden Cor e dann t e nich t st die Ver onarege ln. attf anst in al 100% so gilt den kön tung -Gel nen, d-zu unsere rück -Gar anti e

- Anzeige -

35


Sporthalle Lobeda-West 10:00 3. Jenaer KRISTALL TURNIER Tanzturnier

Sporthalle Lobeda-West 10:00 3. Jenaer KRISTALL TURNIER Tanzturnier

Stadtkirche St. Michael, Brautportal 11:30 Bläsermusik Posaunenchor Jena

Rathausdiele, Jenaer Philharmonie 11:00 Kammerkonzert No 3 Zum 126. Geburtstag von Paul Hindemith

Zeiss-Planetarium Jena, Am Planetarium 5 11:30 Der Mond 13:00 Unser Weltall 14:30 Dinosaurier 16:00 Explore 17:30 Space Rock Symphony 19:00 Best Of Show 20:15 Queen Heaven Jena Tourist-Information, Markt 16 14:00 Öffentliche Stadtführung Theaterhaus Jena, Schillergässchen 1 17:30 Gesprächsreise zu »Kein Schlussstrich« mit Ídil Nuna Baydar und Gästen aus der Stadtgesellschaft Stadtkirche St. Michael 18:00 Björn Casapietra – „Hallelujah – Die schönsten Himmelslieder“ Café Wagner, Wagnergasse 26 20:00 Jazz im Paradies 40 Jahre: The Jakob Manz Projekt Kassablanca Jena, Felsenkellerstraße 13A 20:00 Australien – Land der grenzenlosen Weite Weltumradler Axel Brümmer & Peter Glöckner F-Haus, Johannisplatz 14 22:00 It‘s my Life Region Seitenroda, Leuchtenburg 11:00 Familien Führung Erfurt „Dasdie Brettl“, Lange Brücke 29 20:00 Tanzparty für Singles und Paare

Sonntag, 7. Nov. Sparkassen-Arena Jena, Keßlerstraße 28 10:00 JENAer HERBST Bauen & Leben

36

TiPs Das MAGAZIN Jena + Saaleland

Zeiss-Planetarium Jena, Am Planetarium 5 11:30 Der Notenbaum 13:00 Voyager 14:30 Das Kleine 1×1 der Sterne 16:00 Milliarden Sonnen 18:00 Space Tour Stadtkirche St. Michael 15:30 Anmut & Leidenschaft Tanzmusik des Frühbarock mit Capella Jenensis KuBuS Jena, Theobald-Renner-Straße 1a 17:00/18:30 Folk Club: Trio Brombeere Volkshaus Jena, Carl-Zeiss-Platz 15, Jenaer Philharmonie 19:00 »MANÍFEST(O)« – Ein polytopisches Oratorium von Marc Sinan Konzert im Rahmen von „Kein Schlussstrich! – Ein bundesweites Theaterprojekt zum NSU-Komplex“ Region Seitenroda, Leuchtenburg 10:00 Alpaka Wanderung Seitenroda, Leuchtenburg 11:00 Familien Führung Seitenroda, Leuchtenburg 14:00 Orgelspiel für alle! Gera, Bühne am Park 18:00 Hedwig and the Angry Inch PREMIERE

Montag, 8. Nov. Jena Tourist-Information, Markt 16 14:00 Öffentliche Stadtführung Gasthaus „Alt-Jena“, Markt 17:00 Philatelistischer Stammtisch Café Wagner, Wagnergasse 26 19:30 Poetry Slam: Die Wagner­ SlamSpiele


Dienstag, 9. Nov.

Villa Rosenthal, Mälzerstraße 11 19:30 Vernissage: Über das Zusammenfügen von Teilen: Die Collagearbeiten des Dichters Paulus Böhmer

Villa Rosenthal, Mälzerstraße 11 17:45 Klang der Stolpersteine Musik am Stolperstein von Clara Rosenthal

Café Wagner, Wagnergasse 26 19:30 UFC-Kino: Vulkan

Irish Pub, Bachstraße 39 19:00 Live Rudi Tuesday

Region

Café Wagner, Wagnergasse 26 20:00 Wagners Corner – Open Stage

Eisenberg, Stadtbibliothek 19:00 „Wilhelm, wie sieht der Wald wieder aus!“ Ein Jahr unterwegs mit Thüringer Förstern und Baumforschern. Literarische Reportage über den Thüringer Wald im Klimawandel von und mit Frank Quilitzsch

Volkssternwarte Urania, Schillergäßchen 2a 20:00 Kuppelführung und Beobachtung des aktuellen Sternhimmels Kassablanca Jena, Felsenkellerstraße 13A 20:00 Konzert: JEREMIAS

Gera, Konzertsaal Gera 19:30 3. Philharmonisches Konzert

Region Camburg, Stadtbibliothek 16:30 „Hoch wie der Himmel und tief wie das Meer“ Kinderveranstaltung ab 5 Jahre mit Antje Horn

Donnerstag, 11. Nov. TRAFO Jena, Nollendorfer Str. 30 THEATER IN BEWEGUNG 18:00 Eröffnung Trans Corporal Formations Video-Installation im Loop

Gera, Konzertsaal Gera 19:30 3. Philharmonisches Konzert

Volkshaus Jena, Carl-Zeiss-Platz 15, Jenaer Philharmonie 20:00 Donnerstagskonzert No 2 Mozart / Schneider / Schnittke

Mittwoch, 10. Nov. Jena Tourist-Information, Markt 16 14:00 Öffentliche Stadtführung

Hotel & Braugasthof

„Papiermühle“

07743 Jena • Erfurter Str. 102 Tel. 0 36 41/45 98 0 papiermuehle@jenaer-bier.de www.jenaer-bier.de

Familie Zsuzsanna & Michael Kanz Ziegenhainer Str. 107 • 07749 Jena Tel. 0 36 41/39 58 40 Fax 0 36 41/39 58 42 ziegenhain@jenaer-bier.de www.ziegenhainertal.de

komfortable Gästezimmer reichhaltiges Frühstücksbuffet ruhige, grüne Stadtrandlage

www.TiPs-MAGAZIN.de

37


Kassablanca Jena, Felsenkellerstraße 13A 20:00 Live: GBH Region Tautenhain, Restaurant Zur Kanone 12:00 Martinsgans - Anzeige -

Apolda, Schloss Apolda 28. KABARETT-TAGE APOLDA 2021

Rathausdiele, Markt 1 27. Lesemarathon Jena 19:30 Lena Gorelik „Wer wir sind“ Theaterhaus Jena, Schillergässchen 1 THEATER IN BEWEGUNG 20:00 Bats Sebastian Weber Dance Company Volkssternwarte Urania, Schillergäßchen 2a 20:00 Kuppelführung und Beobachtung des aktuellen Sternhimmels Café Wagner, Wagnergasse 26 22:00 Party: Crave – The Resurrection [Trance / Acid] Region

17:00/20:00 Die Oderhähne „Mensch ärgere mich nicht“ Gera, Konzertsaal Gera 19:30 3. Philharmonisches Konzert

Freitag, 12. Nov. Zeiss-Planetarium Jena, Am Planetarium 5 10:00 Das Zauberriff 11:30 Voyager 13:00 Unser Weltall 14:30 Space Tour 19:00 Star Rock Universe TRAFO Jena, Nollendorfer Str. 30 THEATER IN BEWEGUNG 18:00 Trans Corporal Formations Video-Installation im Loop Restaurant Bauersfeld, Am Planetarium 5 18:30 Live-Piano Abende Jenaer Kunstverein, Stadtspeicher, Markt 16 19:00 Vernissage: ALLES EINE FRAGE DES FORMATS?! Mitgliederausstellung des Verbands Bildender Künstler Thüringen in der Reihe Wert der Kreativität Rosenkeller e.V., Johannisstraße 13 19:00 FAHNENFLUCHT Villa Rosenthal, Mälzerstraße 11 19:30 Literarischer Salon: „Cleopatra & Fleischsalat“

38

TiPs Das MAGAZIN Jena + Saaleland

Apolda, Schloss Apolda 28. KABARETT-TAGE APOLDA 2021 17:00/20:00 Heidecksburger Spötter „Frauen sind ... Männer auch“ Gera, Theater Gera 19:30 Die Mausefalle PREMIERE Altenburg, Theaterzelt Altenburg 19:30 3. Philharmonisches Konzert

Samstag, 13. Nov. KuBuS Jena, Theobald-Renner-Straße 1a 11:00 Kinderakademie Thema: Magische Farben – magische Experimente Zeiss-Planetarium Jena, Am Planetarium 5 11:30 Der kleine Tag 13:00 Explore 14:30 Voyager 16:00 Das Kleine 1×1 der Sterne 17:00 Space Tour 18:30 Best Of Show 20:00 Space Rock Symphony Jena Tourist-Information, Markt 16 14:00 Öffentliche Stadtführung Aula der Friedrich-Schiller-Universität 17:00 Robert Schumann, Sonate Nr. 2, d-moll op. 121 Johannes Brahms, Sonate Nr. 1, G-Dur op. 78 Solist an der Violine: Prof. Matthias Wollong, Eintritt frei


TRAFO Jena, Nollendorfer Str. 30 THEATER IN BEWEGUNG 18:00 Trans Corporal Formations Video-Installation im Loop Volkshaus Jena, Carl-Zeiss-Platz 15, Jenaer Philharmonie 20:00 Philharmonie trifft Pop mit dem Psycho-Chor der FSU Jena Theaterhaus Jena, Schillergässchen 1 THEATER IN BEWEGUNG 20:00 Bats Sebastian Weber Dance Company Café Wagner, Wagnergasse 26 20:00 Konzert: Mamoré + Support F-Haus, Johannisplatz 14 22:00 pump up the 90s Region Weimar, Jugend- und Kulturzentrum mon-ami Playground-Festival of Early Music Folk 10:00–16:00 Workshops Historischer Tanz, Alte Musik 17:00 Konzert The Playfords 19:00 Jam Session Apolda, Schloss Apolda 28. KABARETT-TAGE APOLDA 2021 17:00/20:00 Die HengstmannBrüder „POSITIV!“

Weimar, Nationaltheater 19:30 Die Heimkehr des Odysseus PREMIERE Gera, Theater Gera 19:30 Das Ding. Unheimlich. Übersinnlich. PREMIERE Kahla, „Rosengarten“, Am Sportplatz 1 20:00 Tanzparty

Sonntag, 14. Nov. Zeiss-Planetarium Jena, Am Planetarium 5 10:00 Napoleon – Und die Sterne seiner Zeit 11:30 Unendlich und Eins 13:00 Unser Weltall 14:30 Das Geheimnis der Bäume 16:00 Explore 18:00 Queen Heaven Hotel & Restaurant Schwarzer Bär, Jenaer Philharmonie 11:00 Kulinarische Sonntags­ matinee No 3 »Musique pour faire plaisir« Treff: Johannistor 14:00 Thematische Führung: „Jena - die Stapelstadt der Medizingeschichte“ Anmeldung: 03641/634302

Mutter´s Sonntagsbraten nur bei uns und immer frisch! Jeden Sonntag in der Zeit von 12 bis 14 Uhr servieren wir Ihnen den klassischen Sonntagsbraten. Mit einer Vorsuppe, dem Sonntagsbraten mit Klößen nach Thüringer Art und Gemüse sowie einem leckeren Dessert – futtern Sie wie bei Muttern.

Bitte reservieren Sie unter Telefon 03641-661019. Für alle, die die traditionelle Hausfrauenküche lieben und nicht selber in der Küche stehen möchten: für E 14,50 pro Person können Sie sich zurücklehnen und den Sonntag genießen.

www.TiPs-MAGAZIN.de

39


Gemeinschaftsschule Galileo, Jenaer Philharmonie 15:00 Stadtteilkonzert Winzerla No 1 Dvořák / Smetana TRAFO Jena, Nollendorfer Str. 30 THEATER IN BEWEGUNG 18:00 Trans Corporal Formations Video-Installation im Loop Region Seitenroda, Leuchtenburg 14:00 Orgelspiel für alle! Weimar, e-werk 20:00 Die Jahre PREMIERE

Montag, 15. Nov. Jena Tourist-Information, Markt 16 14:00 Öffentliche Stadtführung Mineralogische Sammlung, Sellierstr. 6 16:00 Führung zur Geschichte der Mineralogischen Sammlung Theaterhaus Jena, Schillergässchen 1 THEATER IN BEWEGUNG 20:00 What is Left Overhead Project Café Wagner, Wagnergasse 26 20:00 Jazz im Paradies 40 Jahre: Darrifourq/Hermia/Ceccaldi Region Hermsdorf, Stadtbibliothek 19:00 Hermsdorfer Gespräch: „Du wirst nicht alt im Thüringer Wald“ Musikalische Lesung mit Andre Kudernatsch; Eintritt: Spende

Dienstag, 16. Nov.

Mittwoch, 17. Nov. Jena Tourist-Information, Markt 16 14:00 Öffentliche Stadtführung Towanda, Schillerstraße 5 19:00 Christine Theml stellt die Rilkekorrespondentin Lisa Heise, ihr Leben und ihr Schreiben vor Villa Rosenthal, Mälzerstraße 11 27. Lesemarathon Jena 19:30 Literatur & Jazz: Thomas Kunst und Anke Helfrich Café Wagner, Wagnergasse 26 19:30 UFC-Kino: Schlaf Theaterhaus Jena, Schillergässchen 1 THEATER IN BEWEGUNG 20:00 Pink Unicorns LaMacana – Caterina Varela, Alexis Fernández, Samir Akika

Donnerstag, 18. Nov. KuBuS Jena, Theobald-Renner-Straße 1a 18:00 Eröffnungsfeier „L’Chaim – Auf das Leben“ Theaterhaus Jena, Schillergässchen 1 THEATER IN BEWEGUNG 20:00 Pink Unicorns LaMacana – Caterina Varela, Alexis Fernández, Samir Akika Café Wagner, Wagnergasse 26 20:00 Smells like Rap- Freestyle Cypher Region - Anzeige -

Apolda, Schloss Apolda 28. KABARETT-TAGE APOLDA 2021

Irish Pub, Bachstraße 39 19:00 Live Rudi Tuesday Café Wagner, Wagnergasse 26 20:00 Konzert: Ugly Dub [Dub / Drum‘n‘Bass] Volkssternwarte Urania, Schillergäßchen 2a 20:00 Kuppelführung und Beobachtung des aktuellen Sternhimmels

40

TiPs Das MAGAZIN Jena + Saaleland

17:00/20:00 Schwarze Grütze „Vom Neandertal ins Digital“


Black Week. Sparen Sie los – unsere Woche mit besonderen Angeboten im Burgaupark Jena.

7. 22. –m 2ber MEC METRO-ECE Centermanagement GmbH & Co. KG, Fritz-Vomfelde-Straße 18, 40547 Düsseldorf

Nove

www.TiPs-MAGAZIN.de

41

Keßlerstraße 12, Jena, über 40 Geschäfte, 1.200 kostenlose Parkplätze. www.burgaupark.de


Freitag, 19. Nov.

Samstag, 20. Nov.

Zeiss-Planetarium Jena, Am Planetarium 5 10:00 Napoleon - Und die Sterne seiner Zeit 11:30 Zeitreise 13:00 Voyager 14:30 Das Kleine 1×1 der Sterne 19:00 Space Tour

Zeiss-Planetarium Jena, Am Planetarium 5 11:30 Das Zauberriff 13:00 Dinosaurier 14:30 Unser Weltall 16:00 Tabaluga 17:30 Dimensions 19:00 Napoleon - Und die Sterne seiner Zeit 20:15 Star Rock Universe

Restaurant Bauersfeld, Am Planetarium 5 18:30 Live-Piano Abende Rosenkeller e.V., Johannisstraße 13 19:00 BRINGING BACK THE HEADBANG Theaterhaus Jena, Schillergässchen 1 THEATER IN BEWEGUNG 20:00 Circular Vertigo Overhead Project Volkssternwarte Urania, Schillergäßchen 2a 20:00 Kuppelführung und Beobachtung des aktuellen Sternhimmels Café Wagner, Wagnergasse 26 22:00 Party: Depeche Mode & Dark Classics Region - Anzeige -

Apolda, Schloss Apolda 28. KABARETT-TAGE APOLDA 2021

Mineralogische Sammlung, Sellierstr. 6 13:00–17:00 Öffnungszeit für die ganze Familie – alles dreht sich um Rohstoffe Jena Tourist-Information, Markt 16 14:00 Öffentliche Stadtführung Treff: Johannistor 14:00 Thematische Führung: „Jena-die Stapelstadt der Medizingeschichte“ Anmeldung: 03641/634302 Irish Pub, Bachstraße 39 19:00 Adam Wendler Theaterhaus Jena, Schillergässchen 1 THEATER IN BEWEGUNG 20:00 Bruxa Ein Solo für Viviana Escalé von MOUVOIR/ Stephanie Thiersch Café Wagner, Wagnergasse 26 20:00 Konzert: Impulse mit Ivory Kashinsky + Support [Rock] F-Haus, Johannisplatz 14 22:00 Piu Piu Konfetti Party Region

17:00/20:00 Lothar Bölck „(Der)SCHLEIM(der)SPUREN“

Apolda, Schloss Apolda 28. KABARETT-TAGE APOLDA 2021 17:00/20:00 ANAKONDA „Wisst Ihr noch?“

Altenburg, Theater Altenburg 19:30 Die Mausefalle PREMIERE

Weimar, Deutsches Nationaltheater 19:30 Carmen PREMIERE

Gera, Theater Gera 19:30 Corpus PREMIERE

Bad Berka, „Zeughaus“, Am Zeughausplatz 20:00 Tanzparty für Singles und Paare

Weimar, Kulturzentrum mon ami 20:00 Zwischen Liebe und Zorn 1969–1975 PREMIERE

42

TiPs Das MAGAZIN Jena + Saaleland


Sonntag, 21. Nov. Gasthaus „Leutraquelle“, Talstraße 28 10:00 Sonntagstausch der Jenaer Philatelisten Max-Planck-Institut für Menschheitsgeschichte Jena, Jenaer Philharmonie 11:00 DER KLANG VON JENA No 1 »Die Stille hören« – Vormittagsprogramm Zeiss-Planetarium Jena, Am Planetarium 5 11:30 Das Geheimnis der Bäume 13:00 Zeitreise 14:30 Das Kleine 1×1 der Sterne 16:00 Voyager 18:00 Space Tour Volkshaus Jena, Carl-Zeiss-Platz 15, Jenaer Philharmonie 17:00 DER KLANG VON JENA No 1 »Die Stille hören« – Nachmittagskonzert Café Wagner, Wagnergasse 26 20:00 Improvisationstheater „Rababakomplott“

Montag, 22. Nov. Burgaupark Jena 22.–27.11. Black Week Jena Tourist-Information, Markt 16 14:00 Öffentliche Stadtführung Café Wagner, Wagnergasse 26 19:00 Science-Pub [Infoveranstaltung]

Dienstag, 23. Nov. Zeiss-Planetarium Jena, Am Planetarium 5 10:00 Zeitreise 11:30 Das Kleine 1×1 der Sterne 13:00 Psychedelic Pink Rock 14:30 Der Weihnachtsstern 16:00 Unser Weltall 18:30 Explore 20:00 Queen Heaven Café Wagner, Wagnergasse 26 19:00 Konzert: Impulse mit Nick & June [Indie-Folk / Pop]

Irish Pub, Bachstraße 39 19:00 Live Rudi Tuesday Volkssternwarte Urania, Schillergäßchen 2a 20:00 Kuppelführung und Beobachtung des aktuellen Sternhimmels Region Erfurt, Anger – Fischmarkt – Domplatz 23.11.–22.12. Weihnachtsmarkt

Mittwoch, 24. Nov. Jena Tourist-Information, Markt 16 14:00 Öffentliche Stadtführung KuBuS Jena, Theobald-Renner-Straße 1a 19:00 Filmpremiere: „Wenn uns die Worte fehlen – Frauen erzählen vom Neuanfang in Jena“ Café Wagner, Wagnergasse 26 19:30 UFC-Kino: Wem gehört mein Dorf? Eventmanufaktur Süd, Otto-Schott-Str. 15 18:30 Ein Mord nicht erst zum Dessert Dinnertheater Kassablanca Jena, Felsenkellerstraße 13a, Jenaer Philharmonie 20:00 Black Box No 1 »Crossing Borders«

Donnerstag, 25. Nov. Eventmanufaktur Süd, Otto-Schott-Str. 15 18:30 Ein Mord nicht erst zum Dessert Dinnertheater Irish Pub, Bachstraße 39 19:00 Traditionell Irish & Folk Session Theaterhaus Jena, Schillergässchen 1 20:00 Sladek Café Wagner, Wagnergasse 26 20:00 Jazzmeile: Kurkuba & Slowinski Project

www.TiPs-MAGAZIN.de

43


Samstag, 27. Nov.

Region Gera, Theater Gera 09:00 Rumpelstilzchen PREMIERE Tautenhain, Restaurant Zur Kanone 19:00 Weihnachts-Kabarett Fettnäppchen

Freitag, 26. Nov. Zeiss-Planetarium Jena, Am Planetarium 5 10:00 Im Jahreskreis der Sonne 11:30 Unser Weltall 13:00 Space Tour 14:30 Das Zauberriff 17:30 Star Rock Universe 20:00 Queen Heaven Restaurant Bauersfeld, Am Planetarium 5 18:30 Live-Piano Abende Eventmanufaktur Süd, Otto-Schott-Str. 15 18:30 Ein Mord nicht erst zum Dessert Dinnertheater F-Haus, Johannisplatz 14 19:00 KEIMZEIT Rosenkeller e.V., Johannisstraße 13 19:00 THE JANCEE PORNICK CASINO Villa Rosenthal, Mälzerstraße 11 19:30 Erzählabend: „Die Geschichte von Melusine – die Fee“ KuBuS Jena, Theobald-Renner-Straße 1a 20:00 Live: Bluesattack Theaterhaus Jena, Schillergässchen 1 20:00 Sladek Café Wagner, Wagnergasse 26 20:00 Konzert: Shatten | Support: Frachter + MPC Lafote Volkssternwarte Urania, Schillergäßchen 2a 20:00 Kuppelführung und Beobachtung des aktuellen Sternhimmels Region Altenburg, Theater Altenburg 19:30 Das Telefon oder Die Liebe zu dritt / Die menschliche Stimme PREMIERE

44

TiPs Das MAGAZIN Jena + Saaleland

Stadtkirche St. Michael, Brautportal 11:30 Bläsermusik Posaunenchor Jena Zeiss-Planetarium Jena, Am Planetarium 5 11:30 Der Notenbaum 13:00 Zeitreise 14:30 Das Geheimnis der Bäume 16:00 Eingefangene Sterne – Live 17:30 Space Tour 19:00 Voyager 20:15 Psychedelic Pink Rock 22:00 Illusive Sphere Karakum Jena Tourist-Information, Markt 16 14:00 Öffentliche Stadtführung Rathausdiele Jena 15:00 Konzert Mandolinen- und Gitarrenensemble „Lautengilde Jena“ Theaterhaus Jena, Schillergässchen 1 20:00 Sladek Café Wagner, Wagnergasse 26 22:00 Party: Luna Y Sol by Illmagic F-Haus, Johannisplatz 14 22:00 Oops! .... Did It Again – 2000er Hits only! Region Stadtroda, „Schützenhaus“, 20:00 Tanzparty

Sonntag, 28. Nov. KuBuS Jena, Theobald-Renner-Straße 1a 10:00 Film: „Smallfoot – Ein eisigartiges Abenteuer“ Zeiss-Planetarium Jena, Am Planetarium 5 10:00 Drei Haselnüsse für Aschenbrödel 11:30 Der Weihnachtsstern 13:00 Unser Weltall 14:30 Das Zauberriff 16:00 Planeten 18:00 Space Rock Symphony Volkshaus Jena, Carl-Zeiss-Platz 15, Jenaer Philharmonie 15:00 Kaffeekonzert No 2 »Eine weihnachtliche Märchenreise«


Montag, 29. Nov. Jena Tourist-Information, Markt 16 14:00 Öffentliche Stadtführung Mineralogische Sammlung, Sellierstr. 6 15:00 Führung „Goethe hat hier Spuren hinterlassen“ Stadtteilzentrum LISA, Werner-Seelen­ binder-Straße 28A 19:00 Vortrag Sfrd. Hörichs: “Soziale Philatelie – eine neue Sammelform“ Volksbad, Knebelstraße 10 20:00 Lesebühne „Sebastian ist krank“

Dienstag, 30. Nov. Irish Pub, Bachstraße 39 19:00 Live Rudi Tuesday Fuchsturm Jena, Turmgasse 26 19:00 Lesung mit Maxi Biewer Café Wagner, Wagnergasse 26 20:00 Deaf Row Shows: Isolated Youth + Support Volkssternwarte Urania, Schillergäßchen 2a 20:00 Kuppelführung und Beobachtung des aktuellen Sternhimmels Region

Café Wagner, Wagnergasse 26 19:30 UFC-Kino: tba Region Gera, Konzertsaal Gera 19:30 4. Philharmonisches Konzert Weimar, Deutsches Nationaltheater 20:00 Die Verwandlung PREMIERE

Donnerstag, 2. Dez. Café Wagner, Wagnergasse 26 19:00 Jazzmeile: Edi Nulz [Jazz] Kassablanca Jena, Felsenkellerstraße 13A 20:00 Live: TERRORGRUPPE Region Gera, Konzertsaal Gera 19:30 4. Philharmonisches Konzert

Freitag, 3. Dez. Zeiss-Planetarium Jena, Am Planetarium 5 10:00 Im Jahreskreis der Sonne 11:30 Voyager 13:00 Planeten 14:30 Space Rock Symphony 16:00 Space Tour 17:30 Best Of Show 20:00 Space Tour

Gera, Konzertsaal Gera 19:30 4. Philharmonisches Konzert

Mittwoch, 1. Dez. Jena Tourist-Information, Markt 16 14:00 Öffentliche Stadtführung KuBuS Jena, Theobald-Renner-Straße 1a 17:30 Eine deutsch-jüdische Schriftstellerin – Nelly Sachs und die Briefe Paul Celans Vortrag von Prof. Ilse Nagel­ schmidt, Universität Leipzig F-Haus, Johannisplatz 14 19:00 Andreas Kümmert

www.TiPs-MAGAZIN.de

45


- Anzeige -

Rathausdiele Jena

Zeiss-Planetarium Jena, Am Planetarium 5 11:30 Der Weihnachtsstern 13:00 Unser Weltall 14:30 Drei Haselnüsse für Aschenbrödel 16:00 Voyager 17:30 Chaos and Order 19:00 Best Of Show 20:15 Space Rock Symphony KuBuS Jena, Theobald-Renner-Straße 1a 12:00 Zouk Day Jena Jena Tourist-Information, Markt 16 14:00 Öffentliche Stadtführung

18:00/20:00 Filmpremiere Dokumentarfilm „Entlang der HORIZONTALE.“ Karten im Vorverkauf: Touristinfo Jena und www.jena.de/tickets

Landgasthof Ammerbach 17:00 Filmvorführung – neuer Dokumentarfilm „Entlang der HORIZONTALE.“ Eintritt frei (2G-Regel)

Sonntag, 5. Dez.

Restaurant Bauersfeld, Am Planetarium 5 18:30 Live-Piano Abende

Stadtkirche St. Michael, Brautportal 11:30 Bläsermusik Posaunenchor Jena

Villa Rosenthal, Mälzerstraße 11 19:30 Literarischer Salon „Moabit“ Eine Lesung mit Volker Kutscher & Kat Menschik.

Zeiss-Planetarium Jena, Am Planetarium 5 11:30 Der kleine Tag 14:30 Der Weihnachtsstern 16:00 Explore 18:00 Queen Heaven

Café Wagner, Wagnergasse 26 20:00 Konzert: Leto + Support [Post-Punk]

Treff: vor der Stadtkirche 14:00 Kostümführung: „Weihnachtsführung“ Anmeldung: 03641/634302

Region Tautenhain, Restaurant Zur Kanone 19:00 Genießerabend Winterträume mit „Zweiklang“ Altenburg, Theaterzelt Altenburg 19:30 4. Philharmonisches Konzert

Samstag, 4. Dez. THALIA „Neue Mitte“ 11:00 DVD-Vorstellung – Dokumentarfilm „Entlang der HORIZONTALE.“ Eintritt frei Stadtkirche St. Michael, Brautportal 11:30 Bläsermusik Posaunenchor Jena

46

TiPs Das MAGAZIN Jena + Saaleland

Volksbad, Knebelstraße 10 27. Lesemarathon Jena 17:00 Christian Berkel „Ada“ KuBuS Jena, Theobald-Renner-Straße 1a 17:00/18:30 Folk Club: Flaxmill

Montag, 6. Dez. Burgaupark Jena 06.–11.12. Ente gut, alles gut. Jena Tourist-Information, Markt 16 14:00 Öffentliche Stadtführung Fuchsturm Jena, Turmgasse 26 19:00 Comedy-Show mit Amjad


Ente gut, alles gut.

MEC METRO-ECE Centermanagement GmbH & Co. KG, Am Albertussee 1, 40549 Düsseldorf

Macht Appetit auf mehr: Gewinnen Sie eine von 100 Weihnachtsenten. Jetzt bei uns im Burgaupark vom 6. – 11.12.

www.TiPs-MAGAZIN.de

47

Keßlerstraße 12, Jena, über 40 Geschäfte, 1.200 kostenlose Parkplätze. www.burgaupark.de


Dienstag, 7. Dez. Stadtkirche St. Michael 19:00 Adventskonzert des Philharmonischen Chores »O Heiland, reiß die Himmel auf« Irish Pub, Bachstraße 39 19:00 Hayley Reardon Fuchsturm Jena, Turmgasse 26 19:00 Comedy-Show mit Michael Hatzius Volkssternwarte Urania, Schillergäßchen 2a 20:00 Kuppelführung und Beobachtung des aktuellen Sternhimmels Café Wagner, Wagnergasse 26 20:00 Wagners Corner – Open Stage

Mittwoch, 8. Dez. Jena Tourist-Information, Markt 16 14:00 Öffentliche Stadtführung Mineralogische Sammlung, Sellierstr. 6 18:00 Abendführung durch die Sonderausstellung „Vom Handy bis zum E-Auto ... es werden Rohstoffe benötigt!“ Fuchsturm Jena, Turmgasse 26 19:00 Comedy-Show mit Michael Hatzius Stadtkirche St. Michael 19:00 Ella Endlich – ENDLICH Weihnachten! Café Wagner, Wagnergasse 26 19:30 UFC-Kino: tba Villa Rosenthal, Mälzerstraße 11 19:30 „Werke des Dichters Paulus Böhmer“ Eine Lesung mit Moritz Anton Gause, Daniel Jurijew und Martin Piekar.

Donnerstag, 9. Dez. Jena Tourist-Information, Markt 16 15:30 DVD-Vorstellung – Dokumentarfilm „Entlang der HORIZONTALE.“ Eintritt frei

Freitag, 10. Dez. Zeiss-Planetarium Jena, Am Planetarium 5 10:00 Der Weihnachtsstern 11:30 Explore Zeiss-Planetarium Jena, Am Planetarium 5 13:00 Dinosaurier 14:30 Voyager Kassablanca Jena, Felsenkellerstraße 13A 18:00 Alles für die Cutz HIP-HOP DJ Workshop Restaurant Bauersfeld, Am Planetarium 5 18:30 Live-Piano Abende Rosenkeller e.V., Johannisstraße 13 19:00 THE DEADNOTES + FORKUPINES Volkssternwarte Urania, Schillergäßchen 2a 20:00 Kuppelführung und Beobachtung des aktuellen Sternhimmels Café Wagner, Wagnergasse 26 23:00 Party: SINUS [House / TechHouse]

Samstag, 11. Dez. Zeiss-Planetarium Jena, Am Planetarium 5 11:30 Der Weihnachtsstern 13:00 Explore 14:30 Drei Haselnüsse für Aschenbrödel 16:00 Best Of Show 17:30 Space Rock Symphony 19:00 Voyager 20:15 Queen Heaven Jena Tourist-Information, Markt 16 14:00 Öffentliche Stadtführung Treff: vor der Stadtkirche 14:00 Kostümführung: „Weihnachtsführung“ Anmeldung: 03641/634302

48

TiPs Das MAGAZIN Jena + Saaleland


Aula der Friedrich-Schiller-Universität 17:00 Beethoven für Violoncello und Klavier Solist am Cello: Prof. Peter Bruns Solistin am Klavier: Annegret Kuttner, Eintritt frei Café Wagner, Wagnergasse 26 20:00 Konzert: Aika Akakomowitsch + Alltag + East German Beauties [Elektropunk] Region Mellingen, Agrargenossenschaft, Köttendorfer Str. 1 09:00–16:00 Mellinger Bauernmarkt Oßmaritz, Kirche 18:00 DVD-Vorstellung – Dokumentarfilm „Entlang der HORIZONTALE.“ Eintritt frei Kahla, „Rosengarten“, Am Sportplatz 1 20:00 Tanzparty für Singles und Paare

Sonntag, 12. Dez.

Volksbad Jena, Knebelstraße 10, Jenaer Philharmonie 11:00/15:00 Familienkonzert No 2 »Eine musikalische Schlittenfahrt« Stadtkirche St. Michael, Brautportal 11:30 Bläsermusik Posaunenchor Jena Zeiss-Planetarium Jena, Am Planetarium 5 11:30 Der Mond 13:00 Voyager 14:30 Der Weihnachtsstern 16:00 Unser Weltall 18:00 Space Tour Café Wagner, Wagnergasse 26 19:30 Improtheater mit dem Rababakomplott Café Wagner, Wagnergasse 26 20:00 Improvisationstheater „Rababakomplott“ Region Mellingen, Agrargenossenschaft, Köttendorfer Str. 1 09:00–16:00 Mellinger Bauernmarkt

KuBuS Jena, Theobald-Renner-Straße 1a 10:00 Film: „Happy Feet“

500 JAHRE

Holzmarkt 10 07743 Jena Telefon 036 41/443221 Wir wünschen allen unseren Gästen frohe Weihnachtsfeiertage und einen guten Rutsch ins neue Jahr! Wir halten unser Gasthaus an den Weihnachtsfeiertagen und Silvester ganztags für Sie geöffnet und reservieren gern für Sie.

Öffnungszeiten:

Mo–So 10:00–22:00 Uhr www.jembo.de

www.TiPs-MAGAZIN.de

49


Montag, 13. Dez. Jena Tourist-Information, Markt 16 14:00 Öffentliche Stadtführung Mineralogische Sammlung, Sellierstr. 6 15:00 Führung „Calcit – das Mineral des Jahres 2021“ KuBuS Jena, Theobald-Renner-Straße 1a 16:00 Cotton Candy Christmas Das 13. Türchen in Lobedas lebendigem Adventskalender Gasthaus „Alt-Jena“, Markt 17:00 Philatelistischer Stammtisch Café Wagner, Wagnergasse 26 19:00 Science Pub: tba

Dienstag, 14. Dez. Irish Pub, Bachstraße 39 19:00 Live Rudi Tuesday

Café Wagner, Wagnergasse 26 19:00 Hip-Hop-Jahresabschluss: Cypher meets Jam feat. Pharu [Rap]

Freitag, 17. Dez. Zeiss-Planetarium Jena, Am Planetarium 5 10:00 Napoleon – Und die Sterne seiner Zeit 11:30 Planeten 13:00 Space Tour 14:30 Das Geheimnis der Bäume 17:30 Star Rock Universe 20:00 Queen Heaven Kassablanca Jena, Felsenkellerstraße 13A 18:00 Frauenzimmer DJ Workshop Restaurant Bauersfeld, Am Planetarium 5 18:30 Live-Piano Abende

Café Wagner, Wagnergasse 26 19:30 Wagner-Slam-Spiele: Diary Slam Spezial

Volkshaus Jena, Carl-Zeiss-Platz 15, Jenaer Philharmonie 20:00 Freitagskonzert No 3 Mozart / Händel / Brahms

Volkssternwarte Urania, Schillergäßchen 2a 20:00 Kuppelführung und Beobachtung des aktuellen Sternhimmels

Volkssternwarte Urania, Schillergäßchen 2a 20:00 Kuppelführung und Beobachtung des aktuellen Sternhimmels

Rosenkeller e.V., Johannisstraße 13 20:00 LOS FASTITIOS

Café Wagner, Wagnergasse 26 20:00 20 Jahre Wagner: Konzert + Party

Mittwoch, 15. Dez. Jena Tourist-Information, Markt 16 14:00 Öffentliche Stadtführung Kassablanca Jena, Felsenkellerstraße 13A 19:00 Analog JAM-SESSION Café Wagner, Wagnergasse 26 19:30 UFC-Kino: TBA

Donnerstag, 16. Dez. KuBuS Jena, Theobald-Renner-Straße 1a 17:00 Puppentheater-Komödie „Shlomos ChanukkaWunderlampe“

50

TiPs Das MAGAZIN Jena + Saaleland

Samstag, 18. Dez. Zeiss-Planetarium Jena, Am Planetarium 5 11:30 Dinosaurier 13:00 Unser Weltall 14:30 Der Weihnachtsstern 16:00 Eingefangene Sterne – Live 17:30 Queen Heaven 19:00 Voyager 20:15 Space Tour Jena Tourist-Information, Markt 16 14:00 Öffentliche Stadtführung Café Wagner, Wagnergasse 26 23:00 Optical Sounds – Techno Edition [Techno ]


Region Mellingen, Agrargenossenschaft, Köttendorfer Str. 1 09:00–16:00 Mellinger Bauernmarkt Kahla, „Rosengarten“, Am Sportplatz 1 20:00 Tanzparty für Singles und Paare

Sonntag, 19. Dez. Gasthaus „Leutraquelle“, Talstraße 28 10:00 Sonntagstausch der Jenaer Philatelisten Stadtkirche St. Michael, Brautportal 11:30 Bläsermusik Posaunenchor Jena Zeiss-Planetarium Jena, Am Planetarium 5 11:30 Der Weihnachtsstern 13:00 Zeitreise 14:30 Das Kleine 1×1 der Sterne 16:00 Explore 18:00 Best Of Show Stadtkirche St. Michael, Jenaer Philharmonie 15:00 Adventskonzert des Knabenchores »Hoch tut euch auf« Café Wagner, Wagnergasse 26 17:00 Matinee Konzert: TÖRZS (HU) + Support [Post-Rock] Region Mellingen, Agrargenossenschaft, Köttendorfer Str. 1 09:00–16:00 Mellinger Bauernmarkt

Montag, 20. Dez. Mineralogische Sammlung, Sellierstr. 6 13:00–19:00 Kurzführungen und weihnachtliche Überraschungen Jena Tourist-Information, Markt 16 14:00 Öffentliche Stadtführung Café Wagner, Wagnergasse 26 19:30 Lesebühne „Sebastian ist krank“

Dienstag, 21. Dez. Irish Pub, Bachstraße 39 19:00 Live Rudi Tuesday Volkssternwarte Urania, Schillergäßchen 2a 20:00 Kuppelführung und Beobachtung des aktuellen Sternhimmels

Mittwoch, 22. Dez. Jena Tourist-Information, Markt 16 14:00 Öffentliche Stadtführung

Freitag, 24. Dez. Zeiss-Planetarium Jena, Am Planetarium 5 09:30 Das Zauberriff 10:30 Dinosaurier 12:00 Voyager 13:30 Der Weihnachtsstern 15:00 Space Tour

Samstag, 25. Dez. Zeiss-Planetarium Jena, Am Planetarium 5 11:30 Unser Weltall 13:00 Der Weihnachtsstern 14:30 Explore 16:00 Space Rock Symphony Volkshaus Jena, Carl-Zeiss-Platz 15, Jenaer Philharmonie 17:00 Weihnachtskonzert Region Bad Berka, „Zeughaus“, Am Zeughausplatz 20:00 Tanzparty für Singles und Paare

Sonntag, 26. Dez. Zeiss-Planetarium Jena, Am Planetarium 5 13:00 Voyager 14:30 Der Weihnachtsstern 16:00 Unser Weltall 17:30 Space Rock Symphony 19:00 Best Of Show 20:00 Space Tour www.TiPs-MAGAZIN.de

51


Montag, 27. Dez. Zeiss-Planetarium Jena, Am Planetarium 5 10:00 Unser Weltall 11:30 Dinosaurier 13:00 Planeten 14:30 Das Kleine 1×1 der Sterne 16:00 Space Tour 18:30 Voyager 20:00 Queen Heaven Jena Tourist-Information, Markt 16 14:00 Öffentliche Stadtführung

Dienstag, 28. Dez. Zeiss-Planetarium Jena, Am Planetarium 5 11:30 Zeitreise 13:00 Das Geheimnis der Bäume 14:30 Explore 16:00 Tabaluga 18:30 Best Of Show 20:00 Space Tour Irish Pub, Bachstraße 39 19:00 Live Rudi Tuesday

Mittwoch, 29. Dez.

Mineralogische Sammlung, Sellierstr. 6 15:00 „Lieblingsstücke“ – die etwas andere Führung

Freitag, 31. Dez. Zeiss-Planetarium Jena, Am Planetarium 5 10:00 Das Kleine 1×1 der Sterne 11:30 Explore 13:00 Zeitreise 14:30 Tabaluga 16:00 Space Rock Symphony Volkshaus Jena, Carl-Zeiss-Platz 15, Jenaer Philharmonie 18:00 Silvesterkonzert »Wien – Paris – New York« F-Haus, Johannisplatz 14 22:00 Silvester Party Region Weimar, Weimarhalle 15:00/18:00 Silvesterkonzert der Staatskapelle Weimar „Die verflixte Klassik“ Dirigent: Dominik Beykirch, Solist: Felix Reuter, Klavier, Entertainer und Musikkomödiant

Zeiss-Planetarium Jena, Am Planetarium 5 10:00 Voyager 11:30 Das Kleine 1×1 der Sterne 13:00 Best Of Show 14:30 Zeitreise 16:00 Queen Heaven 18:30 Milliarden Sonnen 20:00 Space Rock Symphony

Bad Berka, „Zeughaus“, Am Zeughausplatz 20:00 Silvesterparty

Jena Tourist-Information, Markt 16 14:00 Öffentliche Stadtführung

Weimar, Weimarhalle 18:00 Neujahrskonzert der Staatskapelle Weimar Dirigent: Dominik Beykirch, Solist: Felix Reuter, Klavier, Entertainer und Musikkomödiant

F-Haus, Johannisplatz 14 19:00 Macbeth

Donnerstag, 30. Dez. Zeiss-Planetarium Jena, Am Planetarium 5 10:00 Das Zauberriff 11:30 Explore 13:00 Der Mond 14:30 Unser Weltall 16:00 Die Magie der Schwerkraft 18:30 Space Tour 20:00 Star Rock Universe

52

TiPs Das MAGAZIN Jena + Saaleland

Samstag, 1. Jan. Region


www.TiPs-MAGAZIN.de

53


Ausstellungen Jena + Region Foyer Ernst-Abbe-Hochhaus JENOPTIK AG Carl-Zeiß-Straße 1, Mo–Do 10–17 Uhr, Fr 10–15 Uhr Kinetische Lichtskulptur „LightScapes“ von rosalie Dauerausstellung „Experience More Light“ Die Ausstellung im Foyer des ErnstAbbe-Hochhauses gibt Einblicke in die Jenoptik-Geschichte, das Produktspektrum sowie weitere Informationen rund um Jenoptik. Friedrich-Schiller-Universität Jena Fürstengraben 1 Mo–Do 11–18 Uhr, Fr 11–16.30 Uhr „GEO ART – Die Erde aus dem All“ Wenn sich Kunst und Wissenschaft begegnen 21.10.–26.11.21

Jenaer Kunstverein, Stadtspeicher, Markt 16 Mi, Fr, Sa 12–16 Uhr, Do 12–19 Uhr ALLES EINE FRAGE DES FORMATS?! Mitgliederausstellung des Verbands Bildender Künstler Thüringen in der Reihe Wert der Kreativität 13.11.21–16.01.22 Kneipengalerie Zur Noll Oberlauengasse 19 COLLAGIERTE WELT – Material- & Fotocollagen – Eve Trzewick 16.09.–04.11.21 Kunsthandlung Huber & Treff Charlottenstraße 19 Mo: 10–13, Do+Fr:15–18, Sa: 10–15 Elke Albrecht Geschichtete Geschichten 12.11.–23.12.21

„GEO ART – Die Erde aus dem All“ Künstlerin Susen Reuter verwandelte Satellitenaufnahmen in kunstvolle Gemälde. Foto: Susen Reuter

54

TiPs Das MAGAZIN Jena + Saaleland


Kunstsammlung Jena Markt 7 | Di, Mi, Fr 10–17 Uhr, Do 15–22 Uhr, Sa, So 11–18 Uhr Die relative Vermessung der Welt Künstlerbücher aus der Sammlung OpitzHoffmann 03.09.–21.11.21 Peter Schnürpel Malerei, Zeichnungen und Druckgrafik 04.12.21–06.03.22 Friedrich Kunath Malerei, Zeichnungen und Objekte 11.12.21–06.03.22 Mineralogische Sammlung Sellierstr. 6 „Blumige Minerale“ bis 20.01.22 „Vom Handy bis zum E-Auto ... es werden Rohstoffe benötigt!“ 20.11.21–25.04.22 www.uni-jena.de/mineralogische_sammlung

Stadtmuseum Jena Markt 7 | Di, Mi, Fr 10–17 Uhr, Do 15–22 Uhr, Sa, So 11–18 Uhr Auferstanden aus Ruinen Jenas Wiederaufbau zwischen „verlorener Mitte“ und „neuen Wohnkomplexen“ 1945 bis 1971 24.09.21–16.01.22 Stadtteilbüro Lobeda Karl-Marx-Allee 28 | Mo 14–16 Uhr, Di+Mi 10–17 Uhr, Do 10–18 Uhr

„L‘Chaim – auf das Leben“ 18.11.–18.12.21 Villa Rosenthal Mälzerstraße 11 Über das Zusammenfügen von Teilen: Die Collagearbeiten des Dichters Paulus Böhmer 11.11.21–23.02.22 Ausstellungen Region Apolda, Kunsthaus Avantgarde Bahnhofstr. 42 Di bis So 10–17 Uhr HUNDERTWASSER „Schönheit ist ein Allheilmittel“ 12.06.–19.12.21 www.kunsthausapolda.de Apolda, Glocken- & Stadt­museum Bahnhofstr. 41 | Di bis So 10–17 Uhr THE ART OF JOHN LENNON Sammlung Wahle 03.06.–31.12.21 www.glockenmuseum-apolda.de Seitenroda, Leuchtenburg Dorfstraße 100 Mo–Fr 10–18 Uhr, So 10–17 Uhr Glut ist Geist Die Wanli Expedition. Weißes Gold vom Meeresgrund. Meine ARURA Wabe

Gera, Stadtmuseum Gera | Museumsplatz 1 „Schloss Osterstein. Facetten einer Residenz“ 7. und 21. November, 14 Uhr Führungen durch die Ausstellung www.TiPs-MAGAZIN.de

55


Impressum Herausgeber, Verlag, Redaktion, Gesamtherstellung und Vertrieb Satzstudio Sommer GmbH, Agentur für Wirtschafts- und Regionalwerbung Am Storchsacker 11, 07751 Jena Telefon: (0 36 41) 39 49 39 E-Mail: agentur@satzstudio-sommer.de Geschäftsführung: Sylvia Sommer Redaktion Chefredakteur (V.i.S.d.P.): Sylvia Sommer Videoproduktion: N.N. Gestaltung & Satz: Sylvia Sommer Telefon: (0 36 41) 4 22 111 Fax: (0 36 41) 42 52 62 E-Mail: Redaktion@TiPs-Magazin.de Redaktionstermin Veranstaltungen jeweils am 10. des Vormonats: Veranstaltungen@TiPs-Magazin.de Anzeigenannahme Satzstudio Sommer GmbH Anzeigenleitung: Sylvia Sommer (V.i.S.d.P.) Anzeigenredaktion: Sylvia Sommer Telefon: (0 36 41) 39 49 39 Mobil: (01 70) 8 11 22 55 E-Mail: Redaktion@TiPs-Magazin.de

331. Verlagsausgabe Stadtmagazin Jena

Gültige Anzeigenpreisliste Nr. 4 vom Januar 2016 www.TiPs-MAGAZIN.de Die Veröffentlichung von Veranstaltungen erfolgt kostenlos und ohne Gewähr für Richtigkeit und Vollständigkeit. Ein Rechtsanspruch auf Veröffentlichung besteht nicht. Für unverlangt eingesandte Manuskripte einschließlich Bildmaterial wird keine Haftung übernommen. Nachdruck, Vervielfältigung in Medien aller Art – auch auszugsweise – nur mit Genehmigung des Herausgebers und mit Quellenangabe. Für durch den Verlag gestaltete Anzeigen verbleibt das Copyright beim Verlag. Gedruckt auf chlorfrei gebleichtem Papier. Fotonachweis Jan Dirk van der Burg (Titel, S. 12) Agenturfoto (S. 10) Ronny Ristok (S. 16) Dörthe Rieboldt (S. 28, 29) Die Oderhähne (S. 38) Stefan Hoyer (S. 40) Matthias Kunkel (S. 42)

Age www.facebook.com/tips.jena

TiPs Das Magazin – monatlich erhältlich in allen Stadt-Informationen, Sparkassen-Filialen, Ticket-Shops und den bekannten Auslagestellen sowie online www.TiPs-BORD.de 2021

Anzeige

2021

Sladek *vorbehaltlich der aktuellen Corona Lage

Titelbild: Hundertwasser 851A DAS RECHT AUF TRÄUME · THE RIGHT TO DREAM · Japanischer Farbholzschnitt, 1988 © 2020 NAMIDA AG, Glarus/CH

Anzeige

Ab dem 4. November im Theaterhaus Jena.

nach »Sladek oder Die Schwarze Armee« von Ödön von Horváth mit neuen Texten von Manja Präkels

KUNSTHAUS APOLDA AVANTGARDE 13.02.* – 13.06.2021 Bahnhofstraße 42 · 99510 Apolda · 03644 - 51 53 64 · www.kunsthausapolda.de Dienstag – Sonntag 10 – 17 Uhr · Veranstalter: Kunstverein Apolda Avantgarde e.V.

Termine und weitere Informationen unter www.theaterhaus-jena.de oder in diesem Heft.

www.TiPs-MAGAZIN.de 56

TiPs Das MAGAZIN Jena + Saaleland


Ihre PERSÖNLICHE DRUCKEREI mit ONLINE-SHOP

UNSERE PRODUKTPALETTE: Aufkleber

Neon-Plakate

Blöcke

Office-Produkte

Briefbögen

Plakate

Broschüren

Postkarten

CD / DVD-Prints

SD-Sätze

Digitaldruck

Visitenkarten

Flyer

Personalisierungen

Folder

Nummerierungen

Gastroartikel

Individuelle Produkte

Kalender

und vieles mehr

Besuchen Sie unseren neuen ONLINE-SHOP

druckerei-multicolor.com

www.TiPs-MAGAZIN.de Am Frohnberg 7 l 98646 Adelhausen l ✆ 03685

57 40964-0


58

TiPs Das MAGAZIN Jena + Saaleland