Page 1

Ausgabe 13 / Juni 2011

TITI ERÖFFNET THÖMUS VELOSHOP IN MADAGASKAR! Die grossen Thömus Schlagzeilen machen gegenwärtig die hippen Stromer Flaghsip Stores in der Schweiz. Doch Thömus expandiert weit über unser Land hinaus: soeben hat Titi in Antananarivo, der Hauptstadt Madagaskars, «seinen» Thömus Veloshop eröffnet!

THÖMUS AUF WELTCUP-PODEST Eine Premiere gab’s am UCI World Cup in Offenburg zu feiern. Severin Disch vom Thömus Racing Team fuhr im Eliminator auf den zweiten Platz und sicherte dem Team den ersten Podestplatz an einer Cross Country Weltcup Veranstaltung.

Natürlich sieht das Angebot etwas anders aus als in den schicken Stromer Stores. Doch das «Thömus-Herz» schlägt bei Titi in Madagaskar mindestens so laut wie im Oberried! Und die Kunden von Titi sind ebenso besessene Biker. Nur: der Prestige-Wert eines Thömus Leibchens beträgt auf der Pfefferinsel im südlichsten Afrika ein Vielfaches als bei uns. Es gibt auch in Madagaskar, einem der ärmsten Länder der Welt, besser verdienende Einwohner und eine Vielzahl von «Expats», europäische, amerikanische und asiatische Mitarbeitende von Firmen und Botschaften, welche Anspruch auf ein gutes Bike mit entsprechendem Service haben. Das ist die Nische, welche Titi nun gezielt bearbeitet. Titi, der flinke junge Mann aus Madagaskar wirkte über die Sommermonate der letzten beiden Jahre bei Thömus in der Werkstatt mit. Auch an Events und Rennen war Titi stets bekannt und beliebt. Sein erstaunliches Können, sein Einsatz und seine freundliche Art überwanden alle sprachlichen und kulturellen Barrieren. Seine Kolleginnen und Kollegen im Oberried und Thörishaus, aber auch unzählige Freunde aus der grossen weiten Thömus-Familie haben Titi unterstützt und ihm Material geschenkt, damit er in seiner Heimat eine Existenz aufbauen kann. Dank eines Artikels über Titi in der Berner Zeitung ergab sich der Kontakt zu René Jakob aus Rosshäusern, welcher eben einen Grosscontainer zu seinem Bruder in Madagaskar vorbereitete. So gondelte Titis Bike-Ware über den Ozean Richtung Süden. Längere Zeit blieb Titi stumm, bis er sich nun mit den Bildern der südlichsten Thömus-Filiale meldete. Natürlich half ihm kein Architekt beim Einrichten, die Schilder hat er selbst gemalt und weil das Ganze so schick aussieht, wohnt Titi gleich in seinem Lädeli! Es wäre, so meint er, viel zu gefährlich, seinen Shop nachts unbeaufsichtigt zu lassen! Titi dankt all seinen Freunden aus der Schweiz herzlich für die Unterstützung und freut sich über eine Aufmunterung an joelilalaharytiana@yahoo.fr. Wer Mühe mit Madagassisch hat, darf gerne auch auf Französisch oder Englisch schreiben!

Neue Köpfe in Oberried... Wir begrüssen folgende Mitarbeiter neu bei uns in Oberried. Herzlich willkommen und viel Erfolg.

anel Sabrina J Verkauf

Text: Peter Marthaler


www.thoemus.ch

TRAINING UND ERNÄHRUNG

Ausgabe 13 / Juni 2011

Die Gradwanderung der Ernährung im Sport Wenn es Dir ernst damit ist, deine sportliche Leistungsfähigkeit zu steigern und dadurch dein Aussehen zu verändern, dann wirst du wahrscheinlich alles dafür tun, um das Ziel zu erreichen. Leider sind viele Informationen zum Thema Ernährung nicht immer ganz korrekt: Wunderdiäten, Trennkost, 10 kg in zwei Wochen usw. Tag für Tag immer die gleichen Lebensmittel und Gerichte. Meistens stehen jeden Tag Poulet, Gemüse und Reis auf dem Speiseplan eines Sportlers. Mit einer solchen Menügestaltung ist es leichter, den Überblick über die Gesamtkalorien zu behalten. Das Problem ist jedoch, dass es bei einer solchen Ernährung an Variation mangelt. Ohne Abwechslung in der Ernährung kann es zu einem Mangel an verschiedenen Mikronährstoffen kommen. Folgende Lebensmittel enthalten viele lebenswichtige Inhaltsstoffe, z. B. Antioxidantien sowie bioaktive Substanzen (Milchprodukte liefern Calcium, und rotes Fleisch Eisen und Zink). Besonders in anstrengenden Phasen des Alltags treten Defizite auf. Eine chronische Unterversorgung an Calcium verstärkt das Osteoporoserisiko erheblich und ein Zinkdefizit geht mit einer Infektanfälligkeit einher. Eine ausgewogene Ernährung kann helfen, ein Defizit optimal auszugleichen und es gar nicht erst entstehen lassen.

Viele Sportfanatiker haben das Gefühl, sie müssen das Fett in der Nahrung meiden wie der Teufel das Weihwasser. Diese Sichtweise ist nicht verwunderlich, denn fast alle Wissenschaftler sind sich einig, dass übermässiger Fettkonsum Übergewicht, Bluthochdruck und andere Zivilisationskrankheiten verursacht. Was oft übersehen wird, ist, dass Fett nicht gleich Fett ist. Unser Körper braucht einige Fette die sogar Lebensnotwendig, sind wie die mehrfach ungesättigten Fettsäuren um optimal zu funktionieren. Diese Fettsäuren werden unter anderem für den Aufbau von Zellmembranen und die Produktion von Gewebshormonen benötigt. Obwohl die Bevölkerung sich zu fettreich ernährt, ist es bei einigen Sportlern, besonders wenn sie Diät halten, genau das Gegenteil. Bei einem Mangel kann es zu Hautkrankheiten, Organveränderungen und Störungen im Wasserhaushalt des Körpers kommen. Von grösster biologischer Bedeutung für den Körper sind unter den mehrfach ungesättigten Fettsäuren besonders die Linolensäuren, da diese die einzigen Fettsäuren sind, die unser Körper nicht aus anderen Fetten herstellen kann. Obwohl der Bedarf an diesen beiden Fettsäuren bei ca. 10 – 30 Gramm pro Tag liegt, kann es bei Sportler/innen, die es mit der Zufuhr von Fett zu genau nehmen, zu einer mangelnden Versorgung kommen. Wer sehr fettarm isst, sollte seine Ernährung mit Fettquellen besonders sorgfältig aussuchen. Gute Quellen sind Linolensäuren wie Leinöl, Linolöl, Rapsöl Olivenöl, Sojaöl und Hanföl. Wenn man die Essensgewohnheiten eines Sportlers analysiert, dann stellt man öfters fest, dass zu wenige Kohlenhydrate, Gesunde Fette und hochwertige Eiweisse zugeführt werden. Besonders Sportler/innen sind oft der Meinung, dass Kohlenhydrate fett machen. Hingegen sind Kohlenhydrate der Muskelbrennstoff Nummer Eins und für die Verbrennung von Fetten unerlässlich. Es ist wissenschaftlich erwiesen, dass, wenn wir zu viele Kohlenhydrate zuführen, der Körper diese in Fett umwandelt. Solange wir sie verbrennen, entsteht kein Grund zur Sorge. Die

Kohlenhydrate sind für die Energiezufuhr in unserem Gehirn verantwortlich. Unser Gehirn braucht rund 20% unseres Energiebedarfs. Wichtig ist, dass unser Körper nicht vergisst, Fette zu verbrennen. Oft hört man im Zusammenhang mit Ernährung und Zusatznahrung Sätze wie «je mehr, desto besser» oder «auf viel hilft viel». Wer jedoch mehr Nährstoffe zuführt, als der Körper benötigt, bei dem werden Fette im Überschuss in Form von Körperfetten gespeichert. Besonders unter den Kraftsportathleten wird eine wahre Eiweissmast betrieben. Sportbewusste Menschen ernähren sich bestimmt bewusster als der Bevölkerungsdurchschnitt. Wenn sie die oben beschriebenen Tipps berücksichtigen und eine ausgewogene, vollwertige Ernährung in den Vordergrund stellen, dann sind Sie auf dem besten Weg, Ihre Ziele im Sport zu erreichen. Es liegt in deiner Hand! Lasse dich durch eine kompetente Fachkraft helfen. Ich wünsche dir viel Spass bei der Bewegung mit viel Motivation und einer Gesunden Ernährung. INFO: www.filippotraining.ch www.medizentrum.ch

Filippo Larizza hat sein ganzes Wissen rund um Training und Ernährung in ein Buch gesteckt! Wirklich sehr interessant. Bestell Dir 218 Seiten voller Tips und Tricks im Shop unter www.sportevent.ch.


www.thoemus.ch

Partnershops

Ausgabe 13 / Juni 2011

THÖMUS SCHWEIZWEIT

Das Thömus Netzwerk in der ganzen Schweiz wird immer grösser. Eigene Concept Stores, Partnergeschäfte und Service-Stellen ermöglichen den Zugang zur Thömus Welt praktisch vor der eigenen Haustüre. In einer kleinen Serie stellen wir im Thömus Magazin die trendigen Geschäfte vor. Heute Basel und Zürich.

Name: Urs Häusermann Wohnort: Bergdietikon AG Geburtsdatum: 06.04.1983 Funktion: Verkaufsleiter Hobbies: Biken, Turnverein, Motorsport (fahre selbst aktiv Autoslalom und Bergrennen), Guggenmusik, Feuerwehr

Name: Vittorio Wyssbrod Wohnort: Allschwil Geburtsdatum: 24.3.1957 Funktion: Shop-Leiter Hobbies: Biken, Surfen, Gutes Essen und mein Hund Dylan

Name: Urs Wiederkehr Wohnort: Spreitenbach AG Geburtsdatum: 13.04.1978 Funktion: Leiter Werkstatt Hobbies: Velofahren (Rennvelo und Mountainbike), Skifahren, Feuerwehr

Crew: Manuela Wiedermann, Verkauf Marcel Scherli, Mechaniker

Crew: Patrick Bögli, Verkauf Fabian Weber, Verkauf

INFOS BASEL

INFOS ZÜRICH

Stromer Store Basel Hauptstrasse 122 4102 Binningen Tel. 061 302 22 00

Stromer Store Zürich Badenerstrasse 134 8004 Zürich Tel. 044 380 10 10

MO: geschlossen DI–FR: 09.00–18.30 Uhr SA: 09.00–17.00 Uhr oder nach Vereinbarung

MO: geschlossen DI–FR: 09.00–18.30 Uhr SA: 09.00–17.00 Uhr oder nach Vereinbarung


Rückblick

www.thoemus.ch

AUF DER ERFOLGSWELLE

Das Thömus Racing Team trumpft weiter gross auf. Nach dem starken Abschneiden am Weltcup in Deutschland gings am Racer Bikes Cup in Gränichen gleich weiter. Matthias Stirnemann sicherte sich hinter den Weltcup-Profis Florian Vogel und Burry Stander (RSA) den dritten Platz! Der erste Podestplatz an einem internationalen C1 Elite-Rennen für Stirnemann und das Thömus Racing Team! Wer das Thömus Racing Team mal in Action sehen will hat am 17. Juli die nächste Möglichkeit: an der MTB Schweizermeisterschaft in Plaffeien.

Ausgabe 13 / Juni 2011

IRONMAN THÖMU

Er hat’s geschafft. Thömu ist Ironman Finisher! Beim 70.3 Ironman von Rapperswil kämpfte sich Thömu unter 6 Stunden ins Ziel. Respekt!

ERFOLGREICHER NACHWUCHS Nicht nur die Cracks vom Thömus Racing Team sorgen für schöne Schlagzeilen. Auch die Jüngsten von Thömus Future sind erfolgreich unterwegs. So zum Beispiel Silas und Yannick Amstutz welche in Gränichen die Rennen der Kategorie Soft und Cross gewannen! Gratulation!

SAMSTAGS-GÜMMELER Damit nicht nur die Biker auf Ihre Kosten kommen, haben wir im letzten Monat eine Rennvelogruppe lanciert. Da die Fitness ein wichtiger Schwerpunkt ist, führen wir die Touren zusammen mit Filippotraining durch. Die ersten Ausfahrten gingen um den Murtensee und zu den Bike Days nach Solothurn. Jeden Samstag um 10:00 Uhr treffen wir uns, um über den Asphalt zu Rollen. Fitness und Spass stehen im Vordergrund. In der Gruppe und im Windschatten fährt es sich einfach entspannter. Seien es flache Roller-Routen im Seeland oder knackige Kletter-Touren im Mittel- und Oberland – hier gibt’s für jeden Spezialisten etwas. Im Zentrum steht der Spass und die Verbesserung der Grundlagenausdauer. Kurze Erklärungen zu Handzeichen und Verhalten in einer eng fahrenden Gruppe werden auf alle Fälle erklärt. Die Touren werden je nach Leistungslevel angepasst. Das Prinzip ist wie bei den Mittwochsbikern: einfach ohne Anmeldung dabei sein und Spass haben. Start immer Samstags 10:00 Uhr in Oberried

Be part of the Family: auch im Internet Youtube:

http://www.youtube.com/user/ thoemus3145 XING:

Heute im Interview mit

Joachim Krusch Wohnort: Muntelier Geburtsdatum: 21.07.1960 Beruf: Marketing & Sales Manager

Wo bist Du an den Events im Einsatz? Primär an Technikkursen und Touren! An Events, wann immer nötig und ich verfügbar bin.

http://twitter.com/thoemus Facebook Thömus:

http://www.facebook.com/ pages/Thömus/15917078746$ Facebook Racing Team:

Lightrider 2011er Modell

http://www.facebook.com/pages/Thömus-Racing-Team/159137237458427

Dein schönster Thömus Moment: Wo bist Du als nächstes im Einsatz?

Transjura Wie bist Du zu Thömus gekommen? Durch einen Freund 1999! Kaufte damals ein schönes Bike und gleich noch ein Rennvelo

Twitter:

Welches ist Dein Lieblingsbike?

Der erste Ritt auf dem Stromer Seit wann arbeitest Du für Thömus? Seit 2010

https://www.xing.com/net/ pri24a631x/thoemus

Was fehlt Deiner Meinung nach bei Thömus im Sortiment?

Twentyniner-Stromer-Version. Das käme richtig gut.

Facebook Helfer:

http://www.facebook.com/pages/ Thömus-Helfer/183984061615158 http://www.thoemus.ch/my-thoemus


Ausblick events

www.thoemus.ch

Ausgabe 13 / Juni 2011

Folgende Highlights musst Du Dir unbedingt in der Agenda markieren. Hier geht die Post ab!

Wir suchen noch Helfer für zahlreiche Events. Melde dich doch bei Bettina, falls du am einen oder anderen Anlass mithelfen kannst.Kontakt: Bettina Hofmann, 031 848 10 78 bettina.hofmann@thoemus.ch

Biennathlon

Datum: Sa, 25. Juni 2011 Wo: Biel Wer: Verkäufer, Allrounder

Alpenbrevet

Eröffnung Stromer Store Basel, 9. Juni 2011 Eröffnung Stromer Store Lausanne, 16. Juni 2011

Datum: Sa, 13. August 2011 Wo: Meiringen Wer: Mechaniker, Verkäufer

SWISS BIKE TROPHY

EVENTK ALENDER 09.–11.06. Eröffnung Stromer Store Basel 12.06. Racer Bikes Cup Engelberg

Datum: Do, 25. August 2011 Wo: Bern Wer: Streckenposten

Vielen Dank im Voraus!

12.06. ELSA Bike Trophy Estavayer-le-Lac 16.06. Eröffnung Stromer Store Lausanne 18.06.–25.06 Transalp 25.06. Biennathlon

BIKE ACADEMY KURSE

B I KE

ACADEMY

25.06. Stromer Kick-Off Grindelwald

11.06.

E:Bike Kurs

26.06. Racer Bikes Cup Chur

11.06.

Fahrtechnik Level 4

02.07. Holzfest Berg Dietikon

11.06.

Lady Bike (Level 1–2)

11.06.

GPS Kurs

02.–03.07 UCI Worldcup Saint Anne (CAN 07.–10.07 Ironman Zürich 09.07. Thömus Bike Days Zermatt

18.06. Fahrtechnik-Kurs Level 3 Plaffeien

09.07. UCI Worldcup Winham (USA)

22.06. Flick-Kurs

16.–17.07 Swiss Downhill Cup Wiriehorn 16.–17.07 MTB Schweizermeisterschaft Plaffeien 03.08. 20 Jahre Thömus: Jubiläums-Mittwochs-Biken 13.08. Alpenbrevet 14.08. Eiger Bike Challenge 14.08. Sense-Bike Alterswil 14.08. UCI Worldcup Nove Mesto 20.08. Grand Raid Verbier-Grimenz 21.08. UCI Worldcup Val di Sole (ITA) 25.08. Swiss Bike Trophy 27.08. s2-challenge.ch

25.06. Fahrtechnik-Kurs Level 2 in Kerzers 02.07.

Fahrtechnik-Kurs Level 1

09.07.

Lady Bike (Level 1-2)

9.–10.07. Freeride Portes du Soleil 22.07.

Fahrtechnik-Kurs Level 4

23.07.

Fahrtechnik-Kurs Level 2

30.–31.07. Bike & Wellness (Level 2) 30.07.

E:Bike Kurs

28.–30.08. Thömus Rennvelo Tour 2011 09.09. Thömus Freeride Tage Livigno 11.09. Velotour Burezmorge

Info & Anmeldung: www.thoemus.ch/academy


DIE LETZTE

www.thoemus.ch

Ausgabe 13 / Juni 2011

scheibenBREMSEn – BELÄGE RECHTZEITIG WECHSELN Scheibenbremsen sind ausgereift und machen nur noch wenig Ärger. Auf ein paar Dinge sollte man jedoch akribisch achten. Allen voran: die Beläge. Wie beim Auto bremst bei verschlissenen Bremsbelägen Metall auf Metall. Und im Nu ist die Scheibe verkratzt und damit ruiniert. Ob die Bremsbeläge noch gut sind, lässt sich beim Mountainbike im Gegensatz zum Auto in wenigen Sekunden checken. Die meisten Scheibenbrems-Modelle besitzen ein Sichtfenster, durch das man peilen kann.

1)

1) Ist der Belag dünner als ein Millimeter, solltest Du die Beläge austauschen. Die Systeme der unterschiedlichen Bremsenhersteller funktionieren unterschiedlich, sind aber alle fast selbsterklärend. Hier der Belagwechsel am Beispiel Shimano: Entnhemen Sie zunächst das Laufrad und drücke mit einem Schraubendreher die alten Beläge samt Kolben zurück in ihre Ausgangsposition. 2) Mit dem Innensechskantschlüssel entferne jetzt den Sicherungsplint. 3) Jetzt die alten Beläge samt Spreizfeder herausziehen. 4) Die Spreizfeder drückt die Beläge auseinander. Andere Hersteller arbeiten mit magne tischen Kolben. Der Einbau der neuen Beläge funktioniert in umgekehrter Reihenfolge.

2)

4)

3) 1.1 Thömus FLAG

label:

seam allowan

fold

5 cm wide

fold

FLAG labe

ce

l: seam allow

ance

1.1 Thömus FLAG

label: seam

label: seam allowan

neck labe

seam allowan

ce

ce

1.1 Thömus

seam allowance

ance

seam allowanc

l:

seam allowan

4 cm wide

seam allow

1.3 Thömus neck

ance

FLAG label:

e

label:

fold

fold

seam allowanc

e

4 cm wide

fold

seam allowan

seam allowan

1.3 Thömus

10 cm wide

1.3 Thömus neck

label:

neck label:

fold

seam allowan

seam allowance

ce

10 cm wide

fold

seam allowan

ce

4 cm wide

ce

4 cm wide fold

ce

5 cm wide

1.3 Thömus 5 cm wide

1.3 Thömus neck

seam allow 4 cm wide

label:

10 cm wide

1.1 Thömus FLAG

label:

fold

5 cm wide

ce

4 cm wide

1.3 Thömus neck

fold

seam allowan

4 cm wide

1.1 Thömus FLAG label:

seam allowance allowance

5 cm wide

label:

5 cm wide

1.1 Thömus FLAG

10 cm wide

ce

4 cm wide

seam allowan

ce seam allow

ance seam allowanc

10 cm wide

4 cm wide

10 cm wide

n e u e n Die S SHIRT ! SIND DA

5 cm wide

seam allowance

1.1 Thömus

e

fold

4 cm wide

fold

4 cm wide

Sudokurätselspass

seam allowan

seam allowan

ce

ce

4 cm wide

4 cm wide

kist switzer lligen 065 bo 23a - 3 31 8324313 trasse +41 (0) kistlers

SHOP S VELO THÖMU -15 Client: 011-02 1 Date: 2 RT 201 : T-SHI Project

lers

tras

land

asse 23a - 306 +41 (0) 3 5 bolligen - switz erland 1 832431 3

Client: T HÖMUS V ELOSHOP Date: 201 1-02-15 Project: T -SHIRT 2 011

se 2 3a +41 - 3065 b (0) 31 8 olligen 3 -

2431 swit 3 zerl nt: T and HÖM US Da Proj te: 2011 VELOSH ect: OP T-SH 02-15 IRT 2011

Clie

kistlerstr

kistlers

trasse

ligen 065 bol 23a - 3 31 8324313 +41 (0)

r - switze

SHOP S VELO THÖMU 15 Client: 011-021 Date: 2 RT 201 : T-SHI Project

kistlerstrasse

land

kistler

kistlers

trasse

Client:

23a - 3 +41 (0) 065 bolligen - switz 31 832 erland 4313

THÖMU S VELO Date: 2 SHOP 011-02 Project -15 : T-SHI RT 201 1

impressum Redaktion: René Walker, Bettina Hofmann Layout: Alessandra Pergola Vertrieb: Thömus Web, Mail (Helferdatenbank), Facebook

llig 23a - 3065 bo 243 +41 (0) 31 83

US VE Client: THÖM Date: 2010-04 20 Project: POLO

strass

Client

e 23a - 3 +41 (0 065 bollige n - sw ) 31 8 32431 itzerla 3 nd

: THÖM US VE Date: 2011-0 LOSHOP Projec 2-15 t: T-SH IRT 20 11

Thömus Magazin / Juni 2011  

Titi eröffnet Shop in Madagaskar, Thömus Fahrer auf Weltcup-Podest, Partnershops im Portrait, Tips und Tricks zu Ernährung und Training, Sam...