Page 1

AUSGABE NR. 150 / DEZEMBER 2014

Clubnews TERMINE FREITAG, 20. FEBRUAR 15 GENERALVERSAMMLUNG im Restaurant Güterhof ab19.30 Uhr Apéro 20.15 Uhr Beginn GV

von Guido Maegerle, Präsident

Liebe Clubmitglieder Vor der eigentlichen IC-Saison wurden wir mit besonders gutem Wetter verwöhnt, sodass wir unsere Tennis-Saison relativ früh im April beginnen konnten. Der NeumitgliederApéro fand Ende April mit über 14 Mitgliedern statt. Am Nachmittag fand das Eröffnungsturnier leider nicht statt, infolge schlechten Wetters.

Mit Beginn der Interclub-Saison waren wir mit dem Wetter nicht verwöhnt. Der Monat Mai war ungewöhnlich sonnenarm und es regnete oft oder war kühl. Alles, was man sich als Interclub-Spieler (nicht) wünscht. Wie erfolgreich unsere Mannschaften abschnitten, lest ihr im Bericht unseres Spielleiters. Wie in den vergangenen Jahren gab es einen sehr grossen SpielAndrang unter der Woche, während der Interclub-Saison zwischen 18 Uhr und 20 Uhr. Erfreulicherweise fand dieser Trend auch nach der ICSaison eine Fortsetzung, www.tcniklausen.ch

sodass ein reger Betrieb auf unserer Anlage stattfand. Ich hoffe jedoch, dass alle Mitglieder ausreichend zum Spielen gekommen sind. Ab Mitte Juni führten wir den ersten, von vier Spielabenden mit grosser Beteiligung durch. Da dies auf grosses Interesse gestossen ist, werden wir die Spielabende nächste Saison wiederholen. Unsere Bea Wanner hat sich bereit erklärt, die Organisation dieses Anlasses zu übernehmen (Beginn nach Ende der ICSaison).

Mitte Juli wiederholten wir unser Doppel Masters. Die Beteiligung war sehr gut mit 34 Doppelpaarungen (10 mehr als im Vorjahr), was einem Anstieg von 20 Spielen entspricht. Es fanden interessante Partien bei herrlichem Sommerwetter statt. Von den Teilnehmern haben wir für die professionelle Durchführung Komplimente erhalten. Auch die super organisierte Küche mit reichhaltigen Speisen wurde gelobt. Ich bedanke mich Seite 1


AUSGABE NR. 150 / DEZEMBER 2014

Clubnews bei allen Helfern für Ihren Einsatz. Leider waren nicht gerade viele TCN-Mitglieder auf unsere Anlage zu sehen, ausser diejenigen, die gespielt oder geholfen haben. Das OK-Team würde es begrüssen, wenn nächstes Jahr mehr TCN-Mitglieder als Helfer, als Spieler oder als Besucher auf unserer Anlage zu sehen sind. Wie von Marc Ess zu erfahren war, fand der Seniorenmorgen erneut wieder grossen Zuspruch und fast jedes Mal waren alle 5 Plätze am Vormittag belegt. Wenn dies so weitergeht, müssen wir bald eine Anmeldung für diesen Mittwochmorgen einführen. Das Spiel erfuhr durch jüngere „Rentner“ auch ein entsprechendes Niveau. Einmal pro Monat findet anschliessend an diesen Vormittag ein gemütliches „Grillieren“ statt. Im August fanden die kantonalen Tennismeisterschaften im TC Herblingen statt mit erfolgreicher Beteiligung von Spielern des TC Niklausen. Einen herzlichen Dank an alle TC Niklausen Spieler, die daran teilgenommen haben. Die Teilnehmerzahl dieses Jahr wurde gegenüber den Vorjahren erhöht. Dies wurde durch einige Anpassungen innerhalb der Kategorien erzielt, sowie eine erstmalige Durchführung eines LadiesCups (Team-Cup).

www.tcniklausen.ch

Nicht vergessen: GV am 20. Februar 2015 Es freut uns vom Vorstand, wenn die Mitglieder durch den Besuch der GV ihr Interesse am Tennisclub Niklausen bestätigen. Die GV findet wiederum im Restaurant Güterhof statt. Diese Saison hat erstaunlich früh begonnen und unerwartet lang gedauert. Sogar am Sonntag, 2. November hatte es noch „Freiluftspieler“ auf unseren Plätzen bevor unsere Anlage am 3. November 2014 durch unseren Platzchef mit aktiver Unterstützung der „Senioren Truppe“ winterfest gemacht wurde. Herzlichen Dank an alle Beteiligten. Der Vorstand wünscht allen Mitgliedern eine gute Wintersaison.

von Sébastien Turpain, Spielleiter

Interclub-Saison 2014

40+ NLC Damen Das Team von Captain Barbara Pfister beendete die Gruppenphase auf Rang 1 und liess auch in den Aufstiegsspielen keine Federn. Der Aufstieg in die Nationalliga B ist geschafft! Herzliche Gratulation.

1L Damen Auch das Team von Captain Luisa Mastrobuoni schaffte ebenfalls den Gruppensieg und verlor erst in der 3. Aufstiegsrunde gegen die Übermannschaft aus Ried Wollerau mit 6:0. 30+ 2L Damen Nach der Gruppenphase belegte das Team von Katharina Roth den zweitletzten Platz und musste gegen Diessenhofen um den Abstieg spielen. Leider schaute nur ein 3:3 Untentschieden raus, welches den Abstieg in die 3. Liga bedeutet. 30+ 3L Damen Das Team von Susanne Oechslin beendete die Gruppenspiele mit 6 Punkten aus 5 Spielen auf dem 5. Rang. 2L Herren Das vom aufgelösten TC Georg Fischer transferierte Zweit-Liga-Team von Diego Gutiérrez schaffte mit Rang 2 in der Gruppenphase den Sprung in die Aufstiegsspiele, wo jedoch das starke Team aus Illnau-Effrektion Endstation bedeutete. 3L Herren Michael Messerli und seine Mannen schafften mit 17 Punkten aus 4 Spielen nur den vorletzten Rang.

Seite 2


AUSGABE NR. 150 / DEZEMBER 2014

Clubnews 35+ 1L Herren Die Jungsenioren von Didi Schilling qualifizierten sich mit dem souveränen Gruppensieg für die Aufstiegsspiele, wo sie erst in der zweiten Runde von Seeblick ZH gestoppt wurden.

Clubmeister 2014

45+ 2L Herren Die Seniorenmannschaft von Werner Vollmer belegte nach den Gruppenspielen Rang 2. In der ersten Aufstiegsrunde scheiterten sie knapp an Dietlikon.

Herren Doppel offen

Vielen herzlichen Dank allen Spielerinnen, Spielern und vor allem den Captains für den tollen Einsatz.

Herzliche Gratulation allen frischgebackenen Clubmeistern und besten Dank für die Teilnahme.

Damen Einzel offen (Gruppenspiel) Susanne Roth (Guppenerste)

Herren Einzel

R1/R7 Patrick Paulet s. Philipp Hofer 7:5, 6:4 R7/R9 Patrick Tuchschmid s. Nick Graf 6:4, 4:6, 6:2 Nicolas Schmid / Philipp Hofer s Adrian Maegerle / Christian Fehr 6:4, 3:6, 6:3

Mixed Doppel offen

Conny Bernhart / Bill Staufer s. Susanne Roth / Maurus Meier 6:1, 6:2

Herren Einzel Nichtklassierte

Javier Llorente s. Richard Meier 6:2, 5:7, 6:4

Schweizer Fleisch Trophy 2014

Mit dem gleichen Modus wie im Vorjahr gingen die Clubmeisterschaften 2014 im September über die Bühne. Erfreulich war die grosse Teilnehmerzahl bei den Herren. Die Damen und Doppelkonkurrenzen fanden leider keinen resp. nur wenig Anklang. Während im Doppel die Herren- und Mixed-Konkurrenzen gespielt werden konnten, mussten bei den Damen alle Einzelkonkurrenzen zusammengelegt werden, damit die drei angemeldeten Damen die Clubmeisterin unter sich ausmachen konnten. Einzige Neuerung bei der diesjährigen Ausgabe war die Schaffung der Kategorie „Nichtklassierte“, welche immerhin sieben Teilnehmer hatte. www.tcniklausen.ch

Seite 3


AUSGABE NR. 150 / DEZEMBER 2014

Clubnews von Alex Kessenich, Juniorenleiter

JuniorInnen Vor über einem Jahr habe ich den Wunsch geäussert, dass ich das Juniorenamt gerne abgeben möchte. Für eine gute Lösung braucht es immer etwas Zeit und ich bin froh, dass ich noch ein Jahr angehängt habe und wir jetzt mit Barbara Pfister eine Nachfolgerin gefunden haben. Barbara leitete ja bereits diverse Junioren und Kids-Kurse und ist bestens geeignet, das Juniorenamt zu übernehmen. Vielen, vielen herzlichen Dank an Barbara und ich wünsche Dir alles Gute und viel Freude mit den Juniorinnen und Junioren. Der Ferienspass im Juli 2014 war ein toller Erfolg. 16 begeisterte Kinder kamen auf unsere Anlage, um die ersten Tennis-Erfahrungen zu machen. Herzlichen Dank an Katharina, welche den Anlass geleitet hatte und an die Helferinnen und Helfer Andrea, Vicki, Jürg und Ralph.

Es hat mich gefreut, dass mit Nicolas Schmid und Sandro Strickler zwei Junioren beim Clubturnier teilgenommen haben. Insgesamt verfügt der TC Niklausen aktuell über 27 Juniorinnen und Junioren im Alter zwischen 9 und 18 Jahren. An den Kantonalen Junioren Tennismeisterschaften in Neuhausen waren zwei Junioren des TC Niklausen vertreten. Dies waren der 16jährige Ramith Jayanetti und der 18-jährige Nicolas Schmid. Nicolas wurde in seiner Gruppe zweiter hinter dem Finalisten, gegen welchen er knapp in 3 Sätzen verloren hatte. Ramith hat in

zwei Kategorien teilgenommen, bei den unter 16jährigen (U16) und U18. In der Kategorie U16 hat er den Final sehr knapp in 3 Sätzen verloren. Bei den U18 hat er seine beiden Gruppenspiele jeweils klar in 2 Sätzen gewonnen und danach auch den Final. Herzliche Gratulation an Nicolas und Ramith für die tollen Leistungen. Herzlichen Dank an alle, welche mich in den letzten Jahren bei meiner Tätigkeit als Juniorenleiter unterstützt haben. Ich wünsche allen eine erfolgreiche Wintersaison.

von Andrea Wyss, Kassierin

Doppel Masters 2014 Bei wechselhaftem Wetter fand am 12. + 13. Juli 2014 das Doppel Masters auf dem TC Niklausen statt. Wie Guido bereits erwähnt hat, sind wir mit der Teilnehmerzahl zufrieden, konnte doch eine Zunahme bei den SpielerInnen wie auch bei der Anzahl Spiele verzeichnet werden. Das Turnier fand wiederum im Gruppenspiel-Modus statt. So konnten alle Spiele bereits im Vorfeld angesetzt werden.

www.tcniklausen.ch

Seite 4


AUSGABE NR. 150 / DEZEMBER 2014

Clubnews

Schaffhauser Tennismeisterschaften SHTM 2014 Dieses Jahr wurden die SHTM vom Tennisclub Herblingen organisiert. Die Meisterschaften fanden vom 14. bis 24. August 2014 statt. Das Wetter spielte nicht immer mit. So mussten vor allem am ersten Wochenende diverse Partien in der Halle (fertig) gespielt werden. Auch dieses Jahr waren wieder einige NikläuslerInnen am Start: 9 Damen und 38 Herren (im 2013 waren es 8 Damen und 15 Herren). Zu Meisterehren kamen:

Folgende Paarungen haben gewonnen: Herrendoppel

R3/R6 Jürg Zoller / Manuel Spiess Adrian Maegerle / Christian Fehr R6/R9 Florian Ried / Kay Kieslinger

Damendoppel

R6/R9 Christine Dünner / Irene Mendler

Mixed Doppel

R3/R6 Markus Kloeti / Gabi Oertle R6/R9 Beni Stamm / Jenifer Hubli www.tcniklausen.ch

Bei den Herren R7/R9 gewann Claude Bührer gegen Michael Kloeti (TC Herblingen) mit 6:2 und 6:4. Im Final der Herrenkategorie 55+ R5/R7 standen sich Bill Staufer und Jörg Ruff (TC Büsingen) gegenüber. Bill gewann 6:1 und 6:4.

spannend - beide Einzel wurden erst im dritten Satz entschieden: Andrea Wyss gewann gegen Corinne Mendler 6:2, 5:7 und 7:6. Das zweite Einzel gewann Katharina Roth gegen Matilda Markovic mit 7:5, 1:6 und 7:6. Da es nach den Einzeln 2:0 stand, wurde das Doppel nicht mehr gespielt. Die Kategorie Damendoppel R1/R9 entschieden Claudine Ferralli (TC Herblingen)/ Barbara Pfister gegen Susanne und Celestine Dünner (beide TC Büsingen) souverän mit 6:0 und 6:2 für sich. In der höchsten Kategorie der Männer (N1/R5) standen sich im Final die beiden R3-Spieler Yannick Vuga und Claudio Holliger (TC Cilag) gegenüber. Yannick verlor das Finalspiel äusserst knapp mit 6:2, 6:7 und 7:6. Allen SiegerInnen und Finalisten herzliche Gratulation! Siegerinnen und Sieger Claude Bührer Bill Staufer Katharina Roth Andrea Wyss Barbara Pfister

MS R7/R9 MS 55+ R5/R7 LC WS 30+ R6/R9 LC WS 30+ R6/R9 WD R1/R9

Finalistin und Finalisten

Yannick Vuga MS N1/R5 Corinne Mendler LC WS 30+ R6/R9

Im Ladies-Cup, der neukreierten Damenkategorie (2erTeam - es werden zwei Einzel und ein Doppel gespielt), gewann das Team Wyss/Roth gegen Mendler/Markovic. Die Finalbegegnung war äusserst Seite 5


AUSGABE NR. 150 / DEZEMBER 2014

Clubnews Mutationen

Rückblick in Bildern

Seit den letzten Clubnews haben wir diverse Mutationen zu verzeichnen. Die Neumitglieder heissen wir herzlich willkommen in unserem Club und hoffen, dass es ihnen bei uns gefällt!

Einsteigerkurse Eintritte Carisch Julia Epp Christopher Fontana Fabio Geisseler Peter Gessner Luisa Heiniger Kevin Hoff Julia Praetor Jane Praetor Lou Praetor Scott Praetor Uli Widmer Pascal

Aktiv Aktiv Aktiv Aktiv Junior Aktiv Junior Aktiv Junior Junior Aktiv Aktiv

Mutationen (Status neu) Hebden Nicole Hebden Romy Jost Edith Jud Bettina Tektas Sabina

Aktiv Aktiv Passiv Interclub Passiv

Austritte Draeger Hans-Dietmar Urlauber Draeger Ursula Urlauber Eiglsperger Elisabeth Urlauber Fitze Daniel Aktiv Jud Stéphanie Aktiv Reichmuth Irène Aktiv Schmid Heinz Aktiv Schmid Valérie Aktiv Wespe Nicole Aktiv

www.tcniklausen.ch

Auch in dieser Saison haben wir wieder Einsteigerkurse angeboten. Natürlich hoffen wir, mit diesen Angeboten Neumitglieder zu gewinnen. Folgende Personen haben eine Einsteigerkurs besucht: Bilger Stefan Cajacob Marcus Evans Patrick Llorente Lea Llorente Victoria Möhr Christian Nägeli Kvetoslava Strickler Thomas Tschanen Julian Wipf Xenia Auch bei den Junioren wurde das Angebot genutzt: Blaser Emilie Blaser Henri Bölsterli Philip Fischer Matthias Rüegg Ella Strickler Sandro Süer Eray

Seite 6

Clubnews 150, Dezember 2014  

Clubnews Ausgabe 150, Dezember 2014

Advertisement