Page 1

AUSGABE NR. 148 / NOVEMBER 2013

Clubnews TERMINE FREITAG, 21. FEBRUAR 14 GENERALVERSAMMLUNG im Restaurant Güterhof ab19.30 Uhr Apéro 20.15 Uhr Beginn GV

von Guido Maegerle, Präsident

Liebe Clubmitglieder Der Start in die Tennissaison 2013 begann wie im Vorjahr etwas verspätet (Mitte April). Das Wetter im April war ein Monat der Extreme. Sommertemperaturen am einen, Schnee am nächsten Tag: der April machte seinem Namen heuer alle Ehre.

16 Mitglieder (Neueinsteiger, wenig spielende Mitglieder und IC-Spieler) an diesem Donnerstag-Abend auf der TC Anlage ein. Diese Spielabende organisierten wir viermal, mit jeweils einer Mitgliederbeteiligung von 10 bis 20 Spielern. Da dies auf grosses Interesse gestossen ist, werden wir die Spielabende nächste Saison wiederholen (Beginn nach Ende der IC-Saison).

Traditionsmässig fand Ende April der Neumitglieder-Apéro mit über 13 Mitgliedern statt. Nachmittags fand das Eröffnungsturnier mit einer Beteiligung von 12 Mitgliedern und anschliessendem Apéro statt.

Auch mit Beginn der InterclubSaison waren wir mit dem Wetter nicht verwöhnt. Der Monat Mai war ungewöhnlich sonnenarm und es regnete oft. Alles, was man sich als ICSpieler (nicht) wünscht.

Ab Mitte Juni führten wir den ersten von vier Spielabenden mit sehr grosser Beteiligung durch. Fanden sich doch über www.tcniklausen.ch

Mitte Juli führten wir unser Doppel Masters nach 3jähriger Pause wieder durch. Die Beteiligung war gut, aber wir hätten sicherlich noch einige TeilnehmerInnen mehr gebrauchen können. Es fanden interessante Spiele bei herrlichem Sommerwetter statt. Von den Teilnehmern haben wir Komplimente erhalten für die professionelle Durchführung, sowie die super organisierte Küche mit reichhaltigen Speisen. Ich bedanke mich bei allen Helfern für ihren Einsatz. Wir werden das Doppel Masters auch nächste Saison fortsetzen. Seite 1


AUSGABE NR. 148 / NOVEMBER 2013

Clubnews Im August fanden die kantonalen Tennismeisterschaften im TC Cholfirst mit erfolgreicher Beteiligung von Spielern des TC Niklausen statt. Wiederum erreichten einige unserer Clubmitglieder den Final und wurden Schaffhauser Kantonalmeister oder Vizemeister. Einen herzlichen Dank an alle TC Niklausen Spieler, die daran teilgenommen haben. Anlässlich der Präsidentenkonferenz während den Tennismeisterschaften wurden wiederum Themen wie AnmeldungsRückgang der Teilnehmer (vorallem der weiblichen Spielerinnen) und die Anzahl Kategorien diskutiert. Eine Lösung, welche alle Bedürfnisse der SpielerInnen abdeckt, wird es vermutlich nie geben. Ende dieser Saision wird der TC Georg Fischer aufgelöst und wir konnten für die nächste Saison einige Mitglieder für unseren Club gewinnen. So werden wir die nächste IC-Saison mit zwei zusätzlichen Mannschaften bestreiten. Eine zweite Seniorenmannschaft (Captain Dani Matter) wurde formiert und die ehemalige Aktiv-Mannschaft des TC GF (2. Liga) wird für unsere Clubfarben aufspielen. Wir heissen alle neuen Clubmitglieder herzlich willkommen.

Nicht vergessen: GV am 21. Februar 2014 Es freut uns vom Vorstand, wenn die Mitglieder durch den Besuch der GV ihr Interesse am Tennisclub Niklausen bestätigen. Die GV findet wiederum im Restaurant Güterhof statt. Ende Oktober wurde unsere Anlage winterfest gemacht, durch unseren Platzchef mit aktiver Unterstützung der Senioren-Truppe. Herzlichen Dank an alle Beteiligten! Der Vorstand wünscht allen Mitgliedern eine gute Wintersaison.

von Jürg Sturzenegger, Spielleiter

Interclub-Saison 2013

40+ NLB Damen Das Seniorinnen-Team von Captain Barbara Pfister beendete die Gruppenphase in ihrer ersten Saison in der Nationalliga B auf Platz 3 und musste daher die Abstiegsrunde bestreiten. Dort unterlagen sie leider denkbar knapp mit 3:4 in Chur und spielen kommende Saison wieder in der Nationalliga C. 1L Damen Die 1.-Liga-Aktivmannschaft mit ihrem neuen Captain Luisa Mastrobuoni startete mit einem klaren Heimsieg in die neue Saison. Danach folgten leider zwei Niederlagen, so dass der dritte Gruppenplatz

www.tcniklausen.ch

resultierte. Das entscheidende Spiel gegen den Abstieg entschieden die Niklauserinnen dann aber souverän gegen St. Othmar St. Gallen und sicherten sich damit den Ligaerhalt – Gratulation. 30+ 2L Damen Dank drei klaren Siegen beendete das JungseniorinnenTeam mit ihrem neuen Captain Vicki Fitze die Gruppenphase souverän auf dem ersten Rang. Das Aufstiegsspiel gegen Kloten bedeutete dann aber Endstation. Unsere Ladies unterlagen deutlich mit 1:6, durften sich aber mit dem Ligaerhalt trösten. Gut gemacht – herzliche Gratulation! 30+ 3L Damen Die Jungseniorinnen um Captain Susi Oechslin spielten diese Saison in einer Sechsergruppe, die - mit Ausnahme eines Teams - sehr ausgeglichen war. Entsprechend resultierten eine deutliche Niederlage sowie zwei knappe 3:4-Niederlagen sowie zwei 4:3- Siege. Dies bedeutete in der Endabrechnung Rang 4. 35+ 1L Herren Das Jungsenioren-Team mit ihrem neuen Captain Ralph Brambrink konnte nach ihrem Aufstieg in die 1. Liga lediglich einen Sieg in den Gruppenspielen verbuchen, was Rang 3 und somit die Abstiegsrunde bedeutete. Im Heimspiel gegen Burgmoos Richterswil 2 setzten sich die Niklauser jedoch klar mit 6:2 (5:1 nach den Einzeln) durch und durften sich über den Ligaerhalt freuen. Herzliche Gratulation! Seite 2


AUSGABE NR. 148 / NOVEMBER 2013

Clubnews 3L Herren Die 3. Liga-Aktivmannschaft mit seinem Captain Sébastien Turpain darf auf eine sehr erfolgreiche IC-Saison zurück blicken, denn bei den fünf Gruppenspielen gingen sie viermal als Sieger vom Platz und verloren lediglich gegen den nachmaligen Gruppensieger. Das bedeutet in der Schlussabrechnung Rang 3, nur einen Punkt hinter Rang 2 – Super gespielt, weiter so! 45+ 2L Herren Das Senioren-Team mit ihrem neuen Captain Werner Vollmer startete nach ihrem Aufstieg in die 2. Liga mit zwei knappen Heimniederlagen in die Gruppenphase. Das letzte Spiel – ein Derby gegen Georg Fischer – konnten sie dagegen mit 5:2 für sich entscheiden und sich mit Rang 2 für die Aufstiegsrunde qualifizieren. Auswärts mussten sich unsere starken Mannen jedoch dem übermächtigen Gegner aus dem Furttal mit 1:6 geschlagen geben. Dennoch herzliche Gratulation zum Ligaerhalt! Vielen herzlichen Dank allen Spielerinnen, Spielern und vor allem den Captains für Ihren tollen Einsatz.

Plauschspielen im TC Niklausen

bei den TeilnehmerInnen der Einsteigerkurse, aber auch bei vielen langjährigen Mitgliedern grossen Anklang, so dass jedes Mal zwischen 10 und 20 Teilnehmer begrüsst werden konnten. Dabei kamen nebst vielen tollen Ballwechseln auch verschiedene neue Tennisbekanntschaften zustande. Eine gelungene Sache – Fortsetzung folgt 2014.

Schweizer Fleisch Trophy 2013

Die Clubmeisterschaften wurden dieses Jahr aufgrund der Umfrageergebnisse im September durchgeführt. Für die Herren konnten zwei Einzelkonkurrenzen (R1-R7 und R7-R9) und eine Doppelkonkurrenz durchgeführt werden. Bei den Damen und Junioren war die Anmeldezahl noch prekärer als im vergangen Jahr, so dass keine Konkurrenz zustande kam – schade. Umso erfreulicher war es, dass nebst der offenen Mixed-Konkurrenz auch ein Senioren-Mixed (+65/+60) mit sechs Paaren zustande kam.

Am gemeinsamen Finaltag durften die zahlreichen Zuschauer bei herrlichsten Wetterbedingungen fünf sehr spannende und attraktive Spiele mitverfolgen. Im Senioren-Mixed setzte sich mit Nelly Hauser und Severin Thurnherr wohl das etwas konstantere Paar gegen Brigitte Pletscher und Otti Haag durch. Das offene Mixed-Finale entschieden Conny Bernhart an der Seite von Dani Fitze in zwei hart umkämpften Sätzen gegen Barbara Pfister und Guido Maegerle für sich. Im Herrendoppel standen sich mit Sébastien Turpain und Maurus Meier zwei „Aktive“ und mit Guido Maegerle und Dani Fitze zwei „Senioren“ gegenüber. Wie so oft setzte sich die Erfahrung im Doppel durch – Guido und Dani wurden verdient Doppelmeister. Im Herreneinzel R7-R9 standen sich mit Michael Messerli und Maurus Meier zwei Finalisten aus der gleichen Interclubmannschaft gegenüber. Entsprechend ausgeglichen war das Match, wobei sich Maurus im Dritten Satz klar durchsetzen konnte. Eine tolle Leistung, nachdem er zuvor ja schon den Doppelfinal bestritten hatte.

Neu wurde diese Saison jeweils an einem Abend im Juni, Juli, August und September ein Doppelspielanlass organisiert, bei dem der Spass und das sich kennen Lernen im Vordergrund stehen sollte. Der Anlass fand insbesondere www.tcniklausen.ch

Seite 3


AUSGABE NR. 148 / NOVEMBER 2013

Clubnews Bei den Herren offen gewann Alex Kessenich letztendlich souverän den Meistertitel gegen Thomas Alig. Der erste Satz war sehr umkämpft und von schnellen, schönen Ballwechseln geprägt, im zweiten Satz aber schwand die Gegenwehr von Thomas zusehends, so dass Alex nach 2011 wieder den Clubmeistertitel erringen konnte.

unsere Anlage, um die ersten Tennis-Erfahrungen zu machen. Gerne bedanke ich mich bei meinen diesjährigen Helferinnen Eveline, Katharina und Vicki.

Clubmeister 2013 Herren Einzel

offen Alex Kessenich R7/R9 Maurus Meier

Herren Doppel: offen

Dani Fitze / Guido Maegerle

Mixed Doppel Herzliche Gratulation allen frischgebackenen Clubmeistern und besten Dank allen SpielerInnen, die teilgenommen haben. Sehr erfreulich aus meiner Sicht waren nebst dem Sportlichen auch die anschliessenden würdigen Siegerehrungen mit zahlreichen Zuschauern, der tolle Apéro sowie das anschliessende gemütliche Abendessen mit über zwanzig TeilnehmerInnen. Herzlichen Dank an dieser Stelle an Beatrice Greutmann für die gesamte Organisation der schönen Dekoration sowie von Speis und Trank!

offen Conny Bernhart / Dani Fitze Sen. Nelly Hauser / Sevi Thurnherr

von Alex Kessenich, Juniorenleiter

JuniorInnen Der Ferienspass im Juli 2013 war ein toller Erfolg. 14 begeisterte Kinder kamen auf

Wie im Vorjahr kam auch in diesem Jahr kein Clubturnier bei den Juniorinnen & Junioren zustande. Im Vorjahr hatte ich wenigstens eine Anmeldung, im 2013 leider keine einzige. Dies fand ich sehr schade, da doch 14 Juniorinnen und Junioren unsere Kurse besuchten, welche von der Tennisschule Dieter Forster organisiert und durchgeführt wurden. Der Ausblick in die Zukunft sieht aber besser aus... Fünf Schnupperkursteilnehmer vom 2012 wurden dieses Jahr Mitglied und haben beim Juniorentraining teilgenommen. In diesem Jahr hatten wir auch fünf Einsteiger. Somit haben wir eine tolle Basis, welche hoffentlich in Zukunft unser Juniorenclubturnier wieder beleben können. Bei den Juniorinnen sieht es aktuell leider etwas düsterer aus, von den Total 32 Mitgliedern, welche zwischen 7 und 18 Jahre alt sind, sind nur zwei Juniorinnen dabei... Es würde mich sehr freuen, wenn sich im nächsten Jahr wieder einige beim Clubturnier anmelden würden. Ich wünsche allen eine erfolgreiche Wintersaison.

www.tcniklausen.ch

Seite 4


AUSGABE NR. 148 / NOVEMBER 2013

Clubnews von Andrea Wyss, Kassierin

Doppel Masters 2013 Bei traumhaftem Wetter fand am 13. + 14. Juli 2013 das Doppel Masters auf dem TC Niklausen statt. Trotz intensiver Teilnehmersuche konnten wir nur gerade 41 SpielerInnen für unser Turnier gewinnen. Davon waren zehn Herren und gerade mal eine Dame vom TC Niklausen vertreten. Helfer konnten wir gerade so viele akquirieren, wie wir benötigt haben.

Seniorenmorgen Auch dieses Jahr war der Seniorenmorgen immer gut besucht. Bei trockenem Wetter wurde jeden Mittwoch trainiert. Nach einer Stunde spielen war es jeweils Zeit für die obligate Kaffeepause. Danach konnte frisch gestärkt weitergespielt werden. Zweimal wurde nach dem Spielen sogar noch gegrillt und gemütlich zusammen gesessen. Hier ein paar Eindrücke:

Das Turnier fand wiederum im Gruppenspiel-Modus statt. So konnten alle Spiele bereits im Vorfeld angesetzt werden.

Das Wetter spielte fast immer mit: am Halbfinal-Samstag mussten einige Partien in der Halle (fertig) gespielt werden. Am Finalsonntag wurde das Turnier durch eine stündige Regenpause unterbrochen und konnte bei trockenem Wetter fertiggespielt werden. Auch dieses Jahr waren wieder einige NikläuslerInnen am Start: 8 Damen und 15 Herren. Obwohl der TCN „nur“ mit 23 Personen vertreten war (im 2008 waren es immerhin noch 39!), haben wir doch einige Meistertitel verbuchen können:

In der Herren-Kategorie MS35+ R6/R9 setzte sich Thomas Alig (links) gegen Patrick Birrer vom TC Cholfirst in einem hart umkämpften Final durch und gewann schliesslich in drei Sätzen 6:1, 2:6, 6:2.

Folgende Paarungen haben gewonnen: Herrendoppel

R3/R6 Reto Hermann / Fabian Scherle R6/R9 Siegfried Weber / Carsten Scholz

Damendoppel

R6/R9 Brigitte Ott / Denise Möckli

Mixed Doppel

R3/R6 Reto Herrmann / Gabi Oertle R6/R9 René Maag / Regula Pouwer www.tcniklausen.ch

Schaffhauser Tennismeisterschaften SHTM 2013 Dieses Jahr wurden die SHTM vom Tennisclub Cholfirst organisiert. Auch der TC Cholfirst hat sich für die verkürzte Variante entschieden und die Meisterschaften vom 15. bis 25. August 2013 durchgeführt.

Im Damen-Tableau WS40+ R7/R9 gewann Elzbieta Kurtyka (links) gegen Regula Pouwer (TC Cholfirst) in zwei Sätzen 7:5, 6:2.

Seite 5


AUSGABE NR. 148 / NOVEMBER 2013

Clubnews Mutationen

Im Mixed-Doppel DM35/30+ R6/R9 gewannen Andrea Wyss und Guido Maegerle das Final mit 7:6, 7:6 gegen Regula Pouwer und René Maag (beide vom TC Cholfirst).

Im Herrendoppel MS35+ R3/R9 haben Bill und Heinz Staufer beide Gruppenspiele gewonnen.

Im Herrendoppel-Final MD R6/R9 kämpften sich Claude Bührer (2. von links) und sein Doppelpartner in den dritten Satz, nachdem sie im zweiten Satz Matchbälle abwehren konnten. Die Partie ging trotzdem verloren. Die beiden jüngeren Spieler Adrian Maegerle und Christian Fehr, welche auf die Saison 2014 zum TC Niklausen gehören werden, gewannen mit 6:3, 6:7 und 6:2 und holten sich den Meistertitel. Christian Fehr war auch im Einzel sehr erfolgreich: er holte sich den Vize-Meistertitel in der Kategorie MS R7/R9. Allen SiegerInnen und Finalisten herzliche Gratulation! Siegerinnen und Sieger

Thomas Alig MS 35+ R6/R9 Elzbieta Kurtyka WS 40+ R7/R9 Adrian Maegerle MD R6/R9 Christian Fehr MD R6/R6 Bill Staufer MD 35+ R3/R9 Heinz Staufer MD 35+ R3/R9 Andrea Wyss DM 35/30+ R6/R9 Guido Maegerle DM 35/30+ R6/R9

Bei den Damen WS N1/R5 haben sich die gleichen Spielerinnen für den Final qualifiziert wie im vergangenen Jahr. Leider konnte Alessa Staufer ihren Titel vom Vorjahr nicht verteidigen. Die 6 Jahre jüngere Spielerin Aline Thommen gewann 6:2, 6:4.

www.tcniklausen.ch

Finalistin und Finalisten Christian Fehr Alessa Staufer Claude Bührer

MS R7/R9 WS N1/R5 MD R6/R9

Seit den letzten Clubnews haben wir diverse Mutationen zu verzeichnen. Die Neumitglieder heissen wir herzlich willkommen in unserem Club und hoffen, dass es ihnen bei uns gefällt!

Eintritte Macura Branko Macura Jovan Richard Myriam Schäuble Sämi Schmid Valérie Weber Jürgen Weckerle Alec Weckerle Eric Weckerle Tim Wehrli Ursula

Junior Junior Interclub Aktiv Aktiv Aktiv Junior Junior Junior Passiv

Eintritte für Saison 2014 Engeler Marcel Aktiv Fehr Christian Aktiv Gutiérrez Diego Aktiv Heusser Stephan Aktiv Hofer Philipp Aktiv Maegerle Adrian Student Sigg Roman Interclub Weiss Silvio Interclub

Mutationen (Status neu) Eiglsperger Günter Möckli Elsbeth

Urlauber Passiv

Austritte Berns Heiko Berns Katrin Cassim Tim Dünner Deborah Dünner Florian Huber Susanne

Aktiv Aktiv Junior Passiv Aktiv Passiv

Seite 6

Clubnews 148 / November 2013  

Clubnews Ausgabe 148, November 2013

Advertisement