Page 1

Ausgabe 192 | M채rz | 2016

Ausgebeutet: Mode aus Bangladesch

STADT ST ADT

KULTUR KULTUR

EVENTS

Ausgelassen: Klassik im STUZ-Gebiet Ausgezeichnet: der Terminkalender


Frankfurt am Main 7. – 10. 4. 2016

Vier Tage voller Musik! Tauchen Sie ein in die Welt der Musik und freuen Sie sich auf musikalische Themenwelten voller Instrumente und Equipment, Konzerte, Events, Workshops und Aussteller aus aller Welt. Vor allem aber genießen Sie erstklassige Musikvielfalt! 2016 erwartet Sie erstmals das Musikmesse Festival: Erleben Sie die Musik – Open-Air auf dem Messegelände und abends nach Messeschluss bei zahlreichen Live-Acts und Events verteilt über ganz Frankfurt. musikmesse.com

It’s my tune.


S. 23

S. 8

INHALT

S. 25

MAGAZIN

KULTUR

TERMINE

SERVICE

4

News

17

News

24

Höhepunkte

44

Carreer-Service

5

Umfrage

18

26

Termine

45

Studiengang im Portrait

6

Der hohe Preis von billiger Kleidung

Von Einhörnern und Raumschiffen

34

Szene

65

Stellenmarkt

19

10 Jahre Show, 10 Jahre Bühne

36

Fastnacht

47

20

Improvisationstheater

43

Kindertermine

Der Letzte Schrei & Kleinanzeigen

22

Theater-Tipps & Kino-Knaller

23

Rheingau Musik-Festival & Villa Musica

7

Eisfahrrad, Mut & Upcycling

8

Der große Wahl-O-Mat

12

Fräuleinsche & Altstadt-Gastronomie12

13

Crime

14

Tanztage


MAGAZIN Mammutaufgabe: Cyberkriminalität A

Jugendwettbewerb F

Anonymität und der oft nur flüchtigen Spuren eine Herausforderung. Zudem ist das Einstellen und Halten von IT-Spezialisten, die anderswo höher entlohnt werden, schwierig. Die Polizei kooperiert deswegen mit einigen Hochschulen und wirbt für Nachwuchskräfte. (lit)

Schreibwütige gesucht F

lucht und Asyl“, „Die Rolle des Sports in unserer Gesellschaft“ und „Wer bin ich wirklich? – Individualität und Anpassung im digitalen Zeitalter“ sind die diesjährigen Themen des Wettbewerbs der Landeszentrale für politische Bildung und des Landtags Rheinland-Pfalz. Bis zum 31. März können 13 bis 20-Jährige ihre Arbeiten einreichen. Egal ob Einzel-, Gruppen- oder Klassenarbeit, der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Als Gewinn winken eine fünftägige Studienreise nach Berlin und vieles mehr. Die Preisverleihung findet am 28. Juni im Frankfurter Hof Mainz statt. Informationen, Materialien und Anmeldung bei dieter.gube@politische-bildung-rlp.de. (lit)

ür das Zeitungsprojekt des Stadtjugendrings Mainz, die Open Ohr-Nachrichten, werden noch engagierte Leute für Redaktion, Layout, Druck und Fotografie gesucht. Bei kostenlosem Eintritt ist es deine Aufgabe, dich unter das Festivalvolk zu mischen und über das Geschehen auf und hinter der Bühne zu berichten. Daneben werden Einblicke in die Kunst des Zeitungsmachens gewährt, von der Planung bis zum nächtlichen Druck. Das erste Planungswochenende ist voraussichtlich im April, das Open Ohr Festival findet vom 13. bis 16. Mai auf der Zitadelle statt. Bei Interesse meldet euch in der Geschäftsstelle unter 06131-834895 oder per Mail an oon@jugendunterwegs.de. (sfb)

Nacht der Hausarbeiten W

Mainzerin in Venedig G

er wieder Bummelletzter beim Schreiben der Hausarbeiten ist oder wessen Inspiration sich in Luft aufgelöst hat, kann sich am 3. März von Dozenten und Kommilitonen helfen lassen. Von 17.30 bis 22.30 Uhr werden in der Zentralbibliothek und dem benachbarten Georg Forster-Gebäude der Uni Mainz Vorträge, Gespräche und Übungen zu den Themen wissenschaftliches Schreiben, Literatursuche, korrektes Zitieren von fremden Texten, Entspannungstechniken, Zeitmanagement und Brainfood stattfinden. (lit)

4 STUZ März

leich mit ihrem ersten Kurzfilm hat Jennifer von Schuckmann, Mediendesign-Studentin an der Hochschule Mainz, einen doppelten Treffer gelandet. Am 11. Februar wurde ihr Film „Cabaret Voltaire" auf dem „Berlin Independent Film Festival“ einem internationalen Publikum präsentiert. Im Sommer wird er dann noch einmal im Rahmen der „Venice Film Week“ zu sehen sein. Der Film entführt sein Publikum in einen Frankfurter Club und greift die 1920er-Jahre-Cabaret-Atmosphäre auf. (cas)

FOTOS: WIKICOMMONS (L.), UMFRAGE: FABIENNE LORENZ UND LINDA TRÖPPNER

ufgrund steigender Kriminalität im Netz in Form von Trojanern, Trickbetrügern und vor allem sexuellen Vergehen an Minderjährigen hat die Polizei neue (Präventions)-Maßnahmen entwickelt. Flyer, kurze Spots und Filme mit Aufhänger Bastian Schweinsteiger sollen Kinder über die Gefahren im Web aufklären. Täter im Netz zu fassen ist angesichts der


Wir haben Leute gefragt, welche peinlichen Jugenderinnerungen sie haben. Von Fabienne Lorenz und Linda Tröppner.

Deniz, 26 Früher war ich öfter drei Tage wach, habe nichts gegessen, viel zu viel Geld ausgegeben, sehr viel getrunken und so um die 33 Kippenpackungen mit meinen Freunden geraucht.

Eric, 28 When I was a kid, I found a condom on a street and thought it was a balloon. I blowed that and brought it to the classroom and the teacher was pissed and dropped me out.

Jayjay, 28 Beim Trainieren (Pull-Ups) hatte ich Blähungen vom Eiweiß und habe jemanden ins Gesicht gepupst.

Nina, 27 Als ich das erste Mal Sex mit meinem Freund hatte, ist mein Vater reingekommen ohne vorher zu klopfen.

Robert, 66 Als ich sechs war, bin ich alleine ins Kaufhaus. Da habe ich ein Schächtelchen mitgenommen, weil ich wissen wollte, was darin ist. Ich habe es eingesteckt, bin vor die Tür, habe mir den Inhalt angesehen und bin danach wieder in das Kaufhaus, um es zurückzustellen.

Fatih, 31 Ich war voll besoffen, bin nach Hause gekommen und wollte meine Hose ausziehen und bin dabei auf der Couch eingeschlafen, mit Hose halb unten. Später kam meine Mutter, hat mir den Pyjama angezogen und mich ins Bett gelegt. Da war ich 16.

Rita, 59 Meine Mutter fand die Orchidee, die mein erster Freund mit geschenkt hatte und dachte, mein Vater hätte eine Affäre. Da musste ich beichten.

Csilla, 38 Ich war mit einer Freundin beim Griechen und wir haben Ouzo getrunken. Dann habe ich den Weg mit der Straßenbahn nicht mehr gepackt und wurde von der Polizei und dem Krankenwagen aufgegabelt.

Zum Gebirg

/unverpacktmainz

N

„Ins Gesicht gepupst“

bewusst ig lt & nachhaen f einkau

anno 1857

Gaststube - Biergarten - Wintergarten

Mittwochs: Schnitzeltag 11 Variatonen jeweils mit Pommes & Salat Fam. Trapp · Große Weißgasse 7 · 55116 Mainz Tel. 06131-6192575 · Fax 06131-6192577 www.zumgebirg.de Di–Sa 17–24 Uhr · So & Mo Ruhetag

#unverpacktmainz

Produkte in mitgebrachte Behälter abfüllen & Müll vermeiden.

Neustadt Kurfürstenstr. 49 Mo–FR 10 –13 & 14 –19 Uhr Sa 10 – 14 Uhr März STUZ 5


Modedesignerin Esther Perbandt

Der hohe Preis billiger Kleidung Esther Perbandt ist eine Modedesignerin mit gleichnamigen Label in Berlin. 2014 reiste sie für fünf Tage nach Bangladesch, um sich über die dortigen Arbeitsbedingungen in der Textilbranche zu informieren und Aufklärungsarbeit zu leisten. Wir haben sie über ihre Reise, Eindrücke und den prekären Produktionsbedingungen in Bangladesch befragt. Interview: Linda Tröppner STUZ: Du warst mit dem Bundesministerium für Wirtschaft und Entwicklung in Bangladesch, um die Dokumentation zu drehen. Wie kam es zu diesem Projekt? Esther Perbandt: Das BMZ war auf der Suche nach jemandem, der Ahnung von der Textilbranche hat und bestenfalls selber nachhaltig produziert. Ich bezeichne mein Label derzeit nicht als nachhaltig. Ich habe vor einigen Jahren probiert meine Materialien umzustellen. Leider bin ich nach zwei Jahren an meine wirtschaftlichen Grenzen gekommen. Für eine komplette Umstellung ist meine Firmenstruktur zu klein. Es waren trotzdem wichtige Jahre, in denen ich viele Erfahrungen sammeln konnte. Ich habe verstanden, dass es drei Schritte nach vorne und dann wieder zwei zurück gehen kann. Trotzdem scheinst du noch nicht aufgegeben zu haben. Die Nachhaltigkeit in der Textilbranche liegt mir sehr am Herzen, da ich nicht die Augen vor den Missständen verschließen kann, die aus dem Ruder laufen, wenn wir nicht einschreiten. Deshalb habe ich angefangen, mich durch andere Wege und kleinere Schritte für die Nachhaltigkeit in der Textilindustrie zu engagieren.

Eingestürzte Textilfabrik 6 STUZ März

In Bangladesch habt ihr einige Opfer des Einsturzes des Rana Plazas Gebäudes besucht. Dort waren mehrere Textilfabriken untergebracht. Welche Schicksale der Mitarbeiter haben dich besonders berührt? Es gibt eigentlich kein Schicksal, das mich besonders berührt hat. Alle Geschichten sind gleich erschreckend und es ist schmerzhaft zu sehen, dass erst so ein schlimmer Unfall passieren musste, um die Welt wach zu rütteln. Wie schlimm es tatsächlich für alle Opfer gewesen sein muss, die teilweise bis zu 14 Stunden unter den Trümmern gelegen haben, habe ich daran gemerkt, dass jeder einzelne sagte, er würde nie wieder einen Fuß in eine Textilproduktionsfirma setzen. Der Einsturz des Rana Plazas hat viele wachgerüttelt. Was hat sich seitdem zum Positiven verändert? Das Positive des furchtbaren Unfalls ist tatsächlich die enorme öffentliche Aufmerksamkeit für die Textilbranche. Es ist seitdem s einiges passiert. Ich habe mir zum Beispiel eine Fabrik der DBL Group angeschaut, eine der ersten Firmen aus Bangladesch, die dem Textilbündnis beigetreten sind. Das wurde vor zwei Jahren vom BMZ ins Leben gerufen. Sie fördern geregelte Arbeitszeiten der Mitarbeiter, eine Kita und Essen am Arbeitsplatz und die gesundheitliche Versorgung. Desweiteren kontrollieren sie den Brandschutz der Fabriken. Das klingt nach einem Fortschritt. Wo sind noch Defizite? Es ist schön zu sehen, dass sich langsam etwas verändert. Man darf jedoch nicht vergessen, dass diese Arbeitsbedingungen zu vermutlich neunzig Prozent im Land und den Fabriken noch nicht umgesetzt wurden. Am schwierigsten ist meiner Meinung nach die Kontrolle der Nachhaltigkeit und sozialen Verhältnisse. Alle Firmen nehmen so viele Aufträge an, wie möglich. Am

Ende geht es immer um den Profit. Die Fabriken nehmen Aufträge über ihre Kapazitäten an.

„Die Fabriken nehmen Aufträge über ihre Kapazitäten an.“ Was passiert wenn die Fabriken zu viele Arbeitsaufträge annehmen und nicht bewältigen können? Das, was sie nicht schaffen, wird unter der Hand an winzige „Ein-Raum-Firmen“ weiter gegeben. Dort sind die Arbeitsbedingungen und hygienischen Einrichtungen unmenschlich. Es gibt kaum Licht, keinen Arbeitsschutz und Kinderarbeit ist absolut normal. Das zu kontrollieren, ist momentan noch fast unmöglich. Wie viel verdienen die Näher einer Fabrik in Bangladesch? Wie sieht ihr Arbeitsalltag aus? Das ist nicht so einfach zu sagen, da es keine offiziellen Angaben und Berichte gibt. Vieles wird verschwiegen und gelangt nicht an die Presse. Ich kann von der Näherin Parmin erzählen, die ich zuhause besucht habe. Dieser Besuch und das Gespräch mit ihr war das emotionalste auf der ganzen Reise. Es hat mich schwer erschüttert und berührt. Sie verdient umgerechnet 70 Euro im Monat und arbeitet sechs Tage die Woche in der Textilfabrik. Von diesem Lohn kann sie sich nur ein winziges „Zimmer“ in einer Baracke leisten, das sie sich mit einer zweiten Frau teilt. Sogar das Bett teilen sie. Das wenige Geld, das übrig bleibt, schickt sie an ihre beiden Töchter um ihnen eine gute Ausbildung zu ermöglichen. Auf keinen Fall möchte Parnim, dass ihre Kinder auch in einer Textilfabrik arbeiten müssen.


„Eine Näherin verdient 70 Euro im Monat.“ Wie viel müsste eine Näherin verdienen, um einigermaßen würdevoll zu leben? Von einem Mitarbeiter der GIZ vor Ort habe ich erfahren, dass eine Näherin einen Mindestlohn von 160 Euro im Monat erhalten müsste, um ihr Leben zu bewerkstelligen. Mit dem Lohn könnte sie ein Minimum für Notfälle oder die Krankenkasse zurücklegen. Du bist ebenfalls aus der Textilbranche. Produzierst du deine Mode fair und wo? Ich produziere meine Kollektion zum Einen außerhalb von Berlin und zum Anderen in Polen, Stettin. Meine Stoffe kommen hauptsächlich aus Europa, sofern ich das kontrollieren kann. Manchmal sind zertifizierte Stoffe oder Bio-Stoffe dabei. Das funktioniert jedoch nur, wenn die Konditionen für mich umsetzbar sind. Da ich nicht zertifiziert bin, behaupte ich auch nicht, dass mein Label nachhaltig ist, aber ich versuche, möglichst transparent zu sein. Was kann ich als Verbraucher tun, um eine solche Ausbeutung wie in Bangladesch nicht zu unterstützen? Es ist wichtig, zu lernen, dass Rohstoffe und Arbeitskräfte wertvoll sind. Vor allem unser Konsumverhalten müssen wir bewusster wahrnehmen. Ich mache mir besonders Sorgen, um die junge Generation, die durch große Discountläden mit gezielten Marketingtricks zu einer „Wegwerfgeneration“ herangezogen wird. Wir sollten Druck auf die Produzenten ausüben, damit die Nachfrage nach nachhaltig produzierten Produkten steigt. Dabei kommt es nicht darauf an, keine Kleidung mehr zu kaufen, die in Bangladesch produziert wurde. Das ist nicht die Lösung. Das Problem würde so nur das Land wech-

seln und achtzig Prozent der Bevölkerung in Bangladesch würden ihre Arbeit verlieren.

„Wir werden zu einer Wegwerfgeneration herangezogen.“

wie es sich anfühlt, in solch einer Fabrik als Näherin zu arbeiten. Ich habe mich selber an die Maschine gesetzt, inklusive Mundschutz und Arbeitskittel. Ich habe sofort den Druck gespürt, als der Vorarbeiter direkt hinter mir stand und meine Arbeit und Schnelligkeit überprüft hat. Als Bewertung bekam ich nur eine sieben. Das ist dort absolutes Anfängerniveau.

Wäre die „Wegwerfgeneration“ denn dazu bereit, mehr Geld für eine faire Produktion auszugeben? Bei meinen Umfragen war jeder bereit, zwei Euro mehr für ein Kleidungsstück auszugeben, das nachhaltig produziert worden ist. Bei großen Firmen und Discountern würden diese zwei Euro schon eine enorme Verbesserung in der Produktionskette zu bewirken. Mit welchen Eindrücken bist du zurückgekehrt? Inwiefern unterstützt du jetzt die Missstände in Bangladesch? Die fünf Tage in Bangladesch waren sehr intensiv und haben mir einmal mehr verdeutlich, wie wichtig es ist, zu handeln. Seit meiner Reise begleite ich die Zukunftstour der Bundesregierung mit einer Textilbox, die einem Arbeitsplatz einer Näherin nachempfunden ist. In dieser Box wird der Film gezeigt und regt Besucher an, über die Situation nachzudenken und Möglichkeiten zu ergreifen, Verhältnisse zu ändern. Wir werden in den nächsten Monaten noch einmal nach Bangladesch reisen, um zu schauen, was sich in den letzten anderthalb Jahren getan hat. Ich hoffe sehr, mit vielen positiven Berichten zurück zu kehren. Auf der „Faire Welten“ wird es an deinem Stand diesen nachgestellten Arbeitsplatz geben. Wie fühlt man sich in einem solchen Arbeitsumfeld? Als ich in Bangladesch war, wollte ich wissen,

Arbeitsplatz einer Näherin (Nachbildung) Gemeinsam mit dem Bundesministerium für Wirtschaft und Entwicklung (BMZ) war Esther Perbandt in Bangladesch. Bei dieser Reise entstand die Dokumentationsreihe "Made in Bangladesh".

WTF Auf der Rheinland-Pfalz Ausstellung ist sie bei der Themenmesse „Faire Welten“ vom 12. bis zum 14. März auf dem Mainzer Messegelände mit einem Stand vertreten. Dort aufgebaut ist eine Textilbox, die den Arbeitsplatz einer Näherin nachempfunden ist. In ihm werden Ausschnitte der Dokumentation gezeigt. Zudem gibt es Informationsbroschüren zum Thema Nachhaltigkeit in der Textilbranche und dem Textilbündnis und Informationen zu Textilsiegeln und ihren Bedeutungen.

Eisfahrrad, Mut und Upcycling Fairen Handel und nachhaltigen Konsum zeigt die Faire Welten mit Informations- und Verkaufsständen, Modenschauen, Workshops und dem Fachtag Faire Textilien.

S

o, wie die Dringlichkeit des Themas Fairer Handel zunimmt, wächst auch die „Messe in der Messe“ Faire Welten, auf die natürlich bei der Rheinland-Pfalz-Ausstellung 2016 nicht verzichtet wird. Gezeigt werden Vielfalt und Attraktivität des Fairen Handels in Mode, Kunsthandwerk aus aller Welt und kulinarischen Genüssen. Zu besonderen Anziehungs¬punkten werden am Wochenende die Auftritte der A.C.I.M. Dancecrew, den Streetdance-Weltmeistern aus Mainz, und die Modenschauen mit elegant-lässigen Outfits. Hautnah zu erlebengibt es den Alltag einer Näherin in der Textilbox. Neun mutige Näherinnen lassen sich aus Südostasien werden im Portrait vorgestellt: „Ich mache deine Kleidung!“. Trendthema ist vor allem das zweite und dritte Leben der Dinge, hergestellt von Handwerkern aus Rheinland-Pfalz. In der UpcyclingWerkstatt können Besucher selbst aus T-Shirts, Fahrradschläuchen, Papier und Tetrapacks Nützliches neu entstehen lassen. Beliebte Aktionen für Kinder ergänzen das Mitmachprogramm. In der Faire Welten Lounge gibt es fairen, unver-

fälschtem Kaffeegenuss, veganes Fast Food, regionale Säften und den obligatorischen Stop am bekannten Eisfahrrad. Am Messe-Montag steht der „Fachtag Faire Textilien“ auf dem Programm, zu dem unter dem Titel „Chic – fair – meins/Mainz“ am Nachmittag interessante Diskussionspartner und der Fachhandel aus der Region erwartet werden. Der Montagvormittag bietet diverse Bildungsangebote für Schulen; in Lernstationen, Workshops, Videos und Gesprächsrunden erfahren Schulklassen ab der 9. Jahrgangsstufe mehr zum Thema „Faire Mode“.

WTF Faire Welten Messe auf der Rheinland-Pfalz-Ausstellung 12. bis 14. März, je 10 Uhr Messe, Mainz Mehr Informationen, Ausstellerbeschreibungen, Tagesprogramme sowie Anmeldungen zum Fachtag unter: www.fairewelten.de Faire Modenschau März STUZ 7


Der große Wahl-O-Mat Kommunalwahlen in Hessen, Landtagswahlen in Rheinland-Pfalz und 1000 Seiten Wahlprogramm. Wir haben für euch die wichtigsten Punkte zur Information, Identifikation und Motivation herausgearbeitet und sie fünf Wähler-Prototypen zugeordnet. Redaktion: Linda Tröppner, Mitarbeit: Fabienne Lorenz, Illustrationen: Nikolas Hönig

r De be

Der bauf reud

so

ige Yupp ie

te rg er rg Bü

Fa

& a m O Opa

8 STUZ März

ärchen ster P Das Hip

Die

lie i m


Der baufreudige Yuppie … in Wiesbaden findet, Hessen solle zu einer der modernsten Industrieregion werden und das Silicon Valley ablösen. Im Wiesbadener Valley kann er dann mit seinem Privat-Uni-Abschluss eine Menge Kohle scheffeln und mit seinem Benz über geleckte Straßen fahren, die geradewegs zu seiner Garage führen. Will freie Flächen, zum Beispiel zwischen Biebrich, Kastel und Erbenheim zur Bebauung von Industrie nutzen, befürwortet die Errichtung eines Rhein-Main Congress Centers und neue Hotels in der Wilhelmstraße, dann wählt er am ehesten: CDU FDP SPD

Für die Infrastruktur wünscht er sich einen vierspurigen Ausbau der Boelckestraße und möchte, dass diese regelmäßig und super gründlich gereinigt werden. Quartiersgaragen haben für ihn dieselbe Priorität wie Radwege. Deswegen setzt er sein Kreuz wahrscheinlich bei:

… in Rheinland-Pfalz mag es höher, schneller, weiter. Er mag es gerne auf Hochglanz poliert, groß, teuer und neu. Neue Straßen, neue Brücken, neue Häuser. Gentechnik ist auch kein Problem, denn Technik bedeutet doch Fortschritt. Wünscht sich eine vier- bis sechsspurige Autobahn und viele Brückenverbindungen und insgesamt eine einwandfreie Infrastruktur für alle Autofahrer und glaubt mit Windkraft kann man nicht ausreichend Energie für das Rheinland erwirtschaften, dann wählt er am ehesten: CDU FDP

Ist für eine Eliteförderung. Private Hochschulen und mehr Wettbewerbe für herausragende Akademiker hält er für längst überfällig. „Bummelstudenten“ sollen Studienbeiträge zahlen. Zudem ist ein Klassensystem der Krankenkassen in privat und gesetzlich, klasse, dann wählt er am ehesten: FDP CDU AfD

CDU FDP

Das Hipster Pärchen … in Wiesbaden möchte ein umweltbewusste Stadt, mit viel Grün und Unterstützung für jegliche Art von Kultur sowie einem herzlichen Willkommen an alle Neuankömmlingen, egal welcher Herkunft.

… in Rheinland-Pfalz studiert an der Uni und möchte in Zukunft bedingungslos Bafög beziehen. Zudem halten sie ihre Privatsphäre für ein wichtiges Gut und fordern weniger Überwachung, im Netz und der Öffentlichkeit. Strom soll aus erneuerbaren Energien gewonnen und Kraftwerke abgeschaltet werden.

..ist aus der Liebe zur Umwelt am liebsten mit dem Fahrrad unterwegs und wünscht sich einen Ausbau der Radwege. Zudem sollen Car-Sharing Angebote, E-Mobilität und das öffentliche Verkehrsnetz erweitert werden. Zudem sind sie für weitere Windkraftanlagen und ein LKW-Durchfahrtsverbot. Dafür setzen sich ein:

Sind gegen Vorratsdatenspeicherung, Videoüberwachung an öffentlichen Plätzen und in Form von Bodycams und wünschen sich mehr Aufklärung über digitale Medien und das Netz, dann wählen sie vermutlich: Die Grüne Die Linke

Isst am liebsten regionale Produkte, die ökologisch angebaut werden. Sie sagen: „Nein!“ zu Kohlekraftwerken und neuen Müllverbrennungsanlagen. Bis 2030 wünschen sie sich ein Rheinland, was ihren Strom komplett durch erneuerbare Energien bezieht, dann wählen sie am ehesten:

Die Grüne Die Linke SPD

Wünschen sich mehr Unterstützung für kulturelle Einrichtungen und einen bezahlbaren Wohnraum in der Stadt. Zudem finden sie freies W-LAN im öffentlichen Raum sinnvoll, dann entscheiden sie sich voraussichtlich für: Die Grünen Die Linke SPD Piratenpartei

Die Grünen Die Linke SPD

Möchten ein landesweites übergreifendes Semesterticket und ein bedingungsloses und elternunabhängiges Bafög, keine Studiengebühren sowie eine Ausbildungsplatzgarantie, dann wählen sie voraussichtlich: Die Linke Die Grünen

März STUZ 9


Oma & Opa

… in Wiesbaden möchten entweder in ihrer gewohnten Umgebung mobil sein oder in ein gut ausgebautes Pflegeheim ziehen. Mit guter medizinischer Versorgung und speziellen Freizeit- und Sportangeboten möchten sie ein vollwertiger Bürger Wiesbadens sein.

Möchten so autonom wie möglich sein und wünschen sich deswegen ein barrierefreies Wiesbaden und Projekte wie Mehr-Generationen-Häuser und andere Alternativen zum Pflegeheim, dann wählen sie am ehesten: CDU SPD Die Grünen

…in Rheinland-Pfalz fordern sich professionelle Hilfe im Alltag, ein bezahlbares Gesundheitssystem und bezahlbaren Wohnraum ohne Barierren. Wünschen sich schnell erreichbare Gesundheitszentren oder andernfalls einen Patientenbus, der kostenfrei zum nächstgelegenen Krankenhaus fährt und eine deutliche Erhöhung des Pflegepersonals, dann wählen sie voraussichtlich: Die Linke SPD CDU

Wünschen sie sich eine Verbesserung des Pflegesystems und Mindestpersonal in Krankenhäusern sowie mehr Sportangebote, dann unterstützen sie vermutlich:

Wollen auch im Alter noch gut leben können und fordern eine gute Rente und eine bezahlte Pflegezeit für Angehörige, dann wählen sie am ehesten: Die Linke SPD

Die Linke CDU

Der besorgte Bürger … in Wiesbaden fühlt sich unwohl und fordert deswegen: „Zucht und Ordnung!“ Die drei „S“, wird man ja wohl noch sagen dürfen. Sauberkeit, Sicherheit und Spitzfindigkeit hat er sich auf seine Fahne geschrieben und möchte ein geregeltes Leben wie früher als alles besser war. Fühlt sich unter Beobachtung wohler und möchte eine 24 Stunden Überwachung durch Kameras und vermehrten Stadtpolizisten. Auch der Einsatz von Sicherheitsmitarbeitern in Freibädern erscheint ihm dringend notwendig. Er wählt wahrscheinlich:

…in Rheinland-Pfalz möchte am liebsten einen Schutzwall um sein zu Hause bauen und um ganz Deutschland noch dazu. Um Kriminelle aufzuspüren, von denen es ja genug da draußen gibt, fordert er digitale Kontrolle. Wünscht sich Sicherheit anstelle von Freiheit und bejaht deswegen die Vorratsdatenspeicherung sowie einen Ausbau des Personalbestandes bei der Polizei, dann wählt er vermutlich:

AfD FDP CDU

CDU FDP

Wünschen sie sich eine Verbesserung des Pflegesystems und Mindestpersonal in Krankenhäusern sowie mehr Sportangebote, dann unterstützen sie vermutlich: AfD FDP CDU

Kohlekraftwerke und atomare Energieerzeugung gehören für ihn nicht in die Vergangenheit, sondern in die Zukunft. Gegen den Ausbau von Windkraft sind auch: AfD FDP CDU

10 STUZ März

Begrüßt gesicherte Außengrenzen und die sofortige Abschiebung krimineller Asylbewerber. Nur Flüchtlinge mit Bleibeperspektive sind erwünscht, ansonsten soll die Zahl der Einwanderungen zurückgehen, dann wählt er voraussichtlich: AfD FDP CDU


Die Familie .. in Wiesbaden will, dass es der Generation von morgen an nichts fehlt. Kinderbetreuungsplätze und Schulen sollen finanziell besser unterstützt und den arbeitenden Eltern das Familienleben neben dem Job erleichtert werden. Viele Spielplätze, Kultureinrichtungen und ein freundliches und sauberes Wiesbaden stehen in der Topliste der Happy Family. Mehr finanzielle Unterstützung von Bildungseinrichtungen und den Neu- oder Ausbau von maroden Schulen, wollen auch: SPD Die Linke Piratenpartei CDU

…in Rheinlandpfalz denkt in die Zukunft und möchte ihr Haus umweltbewusst sanieren und für die Kinder kostenlose Betreuungs- und Studiumsplätze, bei denen der Anfahrt nichts kostet. Möchten keine Gebühren von Kita bis zum Studium. Kinder sollen umsonst in den Einrichtungen essen dürfen. Fahrkarten für die öffentlichen Verkehrsmittel sollen gratis sein, genauso wie Lernmaterialien. Zudem soll die Inklusion weiter ausgebaut werden. Sie stimmen am ehesten für: SPD Die Grünen Die Linke

Wünschen sich Kinder-Eltern-Zentren und mehr Angebote für Jugendliche sowie ein größeres politisches Mitspracherecht derer, dann wählen sie am ehesten:

Wünschen sich beim Hausbau eine Beratung und einen leichteren Zugang zu einem Kredit, wenn sie energieeffizient bauen oder sanieren wollen, dann setzen sie ihr Kreuz am ehesten bei: SPD Die Grünen

SPD Die Linke Piratenpartei

Damit Bildung gebührenfrei bleibt. Am 13. März beide Stimmen für die SPD.

Rheinland-Pfalz

März STUZ 11 SPD Rheinland-Pfalz • AZ stuz • Format: 104x134 mm + 6/8 mm Beschnitt •


FRÄULEINSCHE!

Erfahrungen einer Kellnerin

Von Felicitas Lutz or kurzem habe ich irgendwo gelesen, der Job an der Bar sei der coolste, bestbezahlte und lockerste im ganzen Nachtleben. Jetzt kommt das natürlich auch darauf an wo genau man schafft, ganz ohne ein „Aber“ kann ich das dennoch nicht durchgehen lassen. Denn auch wenn Kasse und Garderobe mit denselben wilden Tieren klar kommen müssen, drehen die für gewöhnlich wo am meisten durch? Am Wasserloch. Besonders beeindruckt war ich vor kurzem von einer seltenen Mischung aus kackfrecher Dreistigkeit und dramatischer Selbstdarstellung, vereint hinter einer täuschend echt grinsenden Fassade und deren Freundin. Es ist ungefähr

V

halb drei als die beiden mich nach ihrer Bestellung zu einem Schnaps einladen wollen. Ich lehne dankend ab, denn ich muss erst mal die letzten drei verdauen. „Naja, der Wille zählt“ säuselt die Alpha-Freundin und starrt mich so lange lächelnd an, bis ich ihre gute Absicht mit einem Nicken zur Kenntnis nehme. Kurz darauf fällt plötzlich unberührt ein Bier hinter die Theke, die Vibration des Basses spielt ab und zu Poltergeist. Reflexartig richtet mein Kollege sie wieder auf, ich wische den Bierklecks weg und stelle die noch fast volle Flasche wieder vor den zwei Mädels auf die Bar. „Ehhm, ich krieg da aber jetzt schon ein neues, oder?“ fragt mich die Wanna-be-Wohltäterin gereizt, „das war ja wohl nicht meine Schuld!“ Ehhm ja, meine halt auch nicht. Als ich ihr gerade erkläre, dass sie nach der Flaschenübergabe selbst für ihr Getränk verantwortlich ist, knallt sie mir das Bier hinter die Bar und schleudert mir ein giftiges „Dann behalt es doch!“ entgegen. Etwas perplex nehme ich die fast volle Flasche entgegen und frage mich, ob es im Kindergarten wohl reifer abgeht als hier. Gut, trinkt das jungfräuliche Bier eben mein gleichermaßen erstaunter Kollege. Nach zehn Minuten Beleidigt-an-der-Bar-rumstehen meldet sich zum ersten mal Beta-Freundin zu Wort: „Zwei Bier, bitte.“ Beide sind ver-

dächtig freundlich, aber da man ja nicht nachtragend sein soll bin ich so lieb und erfülle ihnen mit müdem Lächeln ihren Wunsch. Als ich dann mit dem einsortieren der Münzen in die Kasse fertig bin und wieder aufschaue, habe ich wohl den vor Schock dümmsten Gesichtsausdruck seit langem. Schüttet die Alpha-Fotze doch ernsthaft, mit einem breiten PsychopathenGrinsen im Gesicht, ihr komplettes Bier von rechts nach links über meine Seite der Bar und kichert: „Ups!“ Während mir die Suppe so entgegen sprudelt fängt langsam mein Hirn wieder an zu arbeiten. Ich reiße ihr die Flasche aus der Hand und helfe meinem Kollegen die Sauerei zu beseitigen, was mit zwei kleinen Lappen gar nicht so einfach ist. Die stolze Verursacherin steht seelenruhig nebendran und guckt uns beim Rotieren zu, bis es mir der Kragen platzt. „Verpiss dich gefälligst!“ schleudere ich ihr zusammen mit meinem Bierlappen entgegen. Ich komme mir vor wie in einer RTL II billig-Soap, nur dass ich keinen Sex mit ihrem Freund auf dem Mitarbeiterklo hatte. Nach der ganzen Aufregung muss ich erstmal ne Kippe rauchen, denn Gott sei Dank hat man an der Bar immerhin den Luxus, sich auch mal verziehen zu können und auf die Gäste zu scheißen.

GASTRO NEWS MZ-Neustadt Nelly geht nach Istanbul, aber Nelly’s bleibt in Mainz. Das Café in der Josefsstraße 5 wird fortan von Fahad Alnabi betrieben. Neu im Nelly’s: Jeden vierten Dienstag im Monat werden studentische Filme gezeigt. Einreichungen via info@ nellys-mainz.de. Wir wünschen der Nelly eine geile Zeit in Istanbul und sind schon ein bisschen traurig, dass sie uns verlässt. Alles Gute Nelly! +++ Die Fiszbah (Raimundistraße 13) hat im März ein leckeres Monats-Craftbeer: Kuehn Festland. Das ist ein Tonka Bock, also ein Bockbier mit Tonka-Bohnen-Note (süßlich-vanilleähnlich) und stattlichen 6,2 % vol drin. Montags ist Weintag, folge den Hastags #GEILEweine #GEILERkäse #Montags #ZU1FlascheWEIN #1KÄSEPLATTE #GRATIS +++ MZ-Bleiche Open Stage war mal, seit neustem wird mittwochs im Alexander The Great (Hintere Bleiche 8) zu Musik aus der Dose gemoscht. Jeden ersten und dritten Mittwoch gibt’s Rock made in Germany, jeden zweiten und vierten Mittwoch Mittelalter-

12 STUZ März

Rock mit Met und Bier, musikalisch alles von NDH über Gothic, Folk, Pagan und Viking. +++ MZ-Altstadt Die Andaman Cocktailbar (Neutorstraße 16) wird 15! Beschenkt werden allerdings die Gäste, nämlich mit einem neuen Special. Freitags und samstags und dienstags bis donnerstag gibt es zwanzig Prozent auf alle Cocktails und Bowls. Angebot gültig von 18 bis 20 Uhr. Cheers! +++ Schnaps des Monats in der Kneipe Domsgickel (Grebenstraße 16): Wodka Ahoj für 1 Euro. Longdrink des Monats: Bacardi-Cola für 3,90 Euro. (cas)

Droschkenstube Wein & Essen -

Sie werden‘s nicht vergessen

!

Die Gartenwirtschaft der Neustadt...

Dienstag - Sonntag ab 16.30 Uhr Aspeltstraße 6, Mainz-Neustadt T e l e f o n : 06131 - 603 607 6


CRIME Von leichter Beute und schweren Jungs, oft nicht witzig und häufig zum Schießen: Wir präsentieren die Top-Verbrechen aus dem STUZ-Gebiet.

R

üsselsheim. Es ist Mitte Februar, draußen knapp über Null mit Nieselregen und langsam wird es dunkel. Beste Voraussetzungen also, den Holzkohlegrill auf dem Balkon anzuwerfen und bei der Gelegenheit gleich noch den Nachbarn eine Kohlenmonoxidvergiftung zu verpassen. Weitere Gäste der Grillparty: Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst.

„Gegen 20.45 Uhr vernahmen Anwohner einen lauten Schlag, ähnlich einer Explosion.“ Wir bleiben in Rüsselsheim, denn in Motor City geht es nicht nur auf Balkonen heiß her, sondern auch vor Gaststätten. Passanten informieren an einem Samstagnachmittag die Polizei über Schüsse. Die gibt ein zwanzigjähriger Offenbacher mit einer Schreckschusspistole ab. „Nach ersten Erkenntnissen feuerte er im Rahmen einer Feier mehrere Freudenschüsse in die Luft“, heißt es im Bericht. Die Knarre nehmen die Cops an sich. Und es knallt weiter in Rüsselsheim: „Gegen 20.45 Uhr vernahmen Anwohner einen lauten Schlag, ähnlich einer Explosion.“ Es war eine Explosion. „Die Ganoven“ (Polizeibericht) sprengen einen Zigarettenautomaten und entkommen – vermutlich – in einem schwarzen VW-Bus. Ob sie Geld und/oder Zigaretten erbeutet (oder in Fetzen gesprengt) haben, steht zunächst nicht fest. Hart zur Sache geht es auch in Wiesbaden. Hier lebt der Chuck Norris unter den Radfahrern. Erst nach drei Tagen meldet sich ein 37-Jähriger mit Knochenbruch bei der Polizei und berichtet, von einem Lkw (vermutlich 7,5-Tonner mit blau-grüner Aufschrift) umgefahren worden zu sein. Das Gefährt hat immerhin eine beschädigte Tür davongetragen. Vollgas Action brutal auf die Fresse pur an der A66 bei Wiesbaden. Ein Einsatzkommando des Landeskriminalamts nimmt italienische Geldfälscher hoch und lässt einen der Gauner Blei

schlucken (ohne Lebensgefahr). Beute der Polizei bei diesem Einsatz: ein Kilo Speed, 30.000 Euro Falschgeld und ein gefälschter italienischer Personalausweis. Die Fahrzeuginsassen und zwei Komplizen sitzen in U-Haft. Ebenfalls einen Zusammenstoß mit der Polizei in Wiesbaden hat ein 58-jähriger Autofahrer. Er parkt falsch, was zwei Streifenpolizisten auffällt. Sie halten hinter seinem Toyota und fordern ihn auf, weiterzufahren. Der Toyotafahrer leistet brav folge und rammt den Polizeiwagen. Der Unfall muss aufgenommen werden, ein zweiter Streifenwagen kommt. Ein Drogentest ist im Ergebnis positiv: Strafverfahren. Nochmal Wiesbaden und nochmal rammen: Eine Dreißigjährige fährt gegen eine Mauer. Nicht gar so wild, der Opel Agila ist zwar Schrott, aber die Fahrerin und ihre Beifahrerin kommen mit dem Schrecken davon.

„Wo wird seit der Tat ein Graupapagei in der Nachbarschaft gehalten?“ Dumm nur: Die Fahrerin hat erst eine Fahrstunde absolviert. „Da sich die 30-Jährige nun in einem Ermittlungsverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis verantworten muss, wird sie wohl noch länger auf ihren Führerschein warten müssen.“ In Rüsselsheim wiederum schlingert ein 24-Jähriger in den Gegenverkehr und kollidiert mit einer 19-Jährigen. Der auf 1,41 Promille betankte Fahrer prallt mit dem Kopf gegen die Windschutzscheibe. „Trotz der Gesamtumstände war der Mann durchaus in der Lage, die Beamten zu beleidigen und zu randalieren. Er musste daher auf dem Boden fixiert werden.“ In der Rosenmondnacht wird ins Gasthaus Mainzer Rad in Bad Kreuznach eingebrochen. Die Einbrecher knacken einen Zigarettenautomaten und klauen Bargeld. Und wo sie schon da sind, nehmen sie gleich noch einen Grau-

papagei samt Käfig mit. Bevor die Papageiendiebe gehen, zünden sie einen Geldspielautomaten an. Die Polizei fragt: „Wo wird seit der Tat ein Graupapagei in der Nachbarschaft gehalten oder wurde zum Kauf von privat angeboten?“ Was einem so alles beim Einkaufen passieren kann. Vorm Selztalcenter in Nieder-Olm wird eine Frau von einem jungen Mann angesprochen, der sie hypnotisieren möchte, es ginge um eine von der Universität in Auftrag gegebene Studie. Sie lehnt ab ruft die Polizei, die kurz darauf den 23-jährigen Hypnotiseur kontrolliert: „Erst nach einigem Zureden verriet er der Polizei, dass er ein Talent für Hypnose habe, aber – mangels Ausbildung – noch üben müsse. Natürlich übe er nur auf freiwilliger Basis und ohne die Personen, am liebsten Frauen, unsittlich zu berühren.“

„Erst nach einigem Zureden verriet er der Polizei, dass er ein Talent für Hypnose habe.“ Den Promillerekord Februar stellt eine 36-Jährige auf, die im Rahmen der Fastnachts-Verkehrskontrollen in Südhessen angehalten wird: 3,79 Promille. Auch Platz zwei geht an eine Frau, nämlich an eine 20-jährige Bischofsheimerin, die mit 1,98 Promille erwischt wird: „Starker Alkoholgeruch drang den Polizisten bei der Überprüfung aus dem Fahrzeuginnenraum entgegen.“ Bester männlicher Teilnehmer der Promillerekordjagd ist ein 40-Jähriger, der sich in Kelsterbach mit Wodkaflasche vor den Augen der Polizei ans Steuer setzt. Ergebnis: 1,3 Promille und damit nur Rang 4 in der Gesamtwertung. Bronze holt mit 1,31 Promille eine Mainzer Unfallfahrerin. Retro-Crime in Budenhime! Aus einem Schrebergarten werden ein halbes Dutzend Amrockhühner entwendet. Ein Viehdiebstahl der alten Schule. Die Ermittler stellen fest: „Ein Fuchs kann als Täter ausgeschlossen werden, da die Einbrecher über eine Tür in den Stall eindrangen.” (inh) März STUZ 13


. 3 0 05.

. 3 0 . 3 1 bis

6 1 20

Weltsprache Tanz, die kann doch jeder! STUZ und PROUDY.de freuen sich, die größte Tanzveranstaltung der Region, die Mainzer-Tanztage präsentieren zu dürfen.

I

n diesem Jahr stehen die Tanztage unter dem Motto Weltsprache Tanz. Beim Tanzen kommen Menschen miteinander in Kontakt, sie begegnen sich, sozusagen, ohne zu reden. Tanz kommuniziert über Bewegung und Ausdruck und verdrängt das Verbale zunächst einmal. Die Arten und Weisen wie man sich bewegt nutzen oft Flair und Exotik aus entfernten Ländern als Inspiration. Tanzen ist ein lebendiger Akt und fordert von uns, sich dem Leben und auch anderen Kulturen (Herkünften) zu öffnen. Seid einen Abend – oder eine Woche – einfach Mensch. Denn Tanz bildet unter den Künsten etwas Entscheidendes: Verbindung. Schließlich haben sich viele Eltern beim Tanzen erst so richtig kennen gelernt.

Tanzen?

Gesellschaftstanz, Disco Fox, Latin, Tango, Zumba, Lindy Hop, Jive, HipHop & mehr...

tanzschule

manfred s

06131 22 95 47 Große Bleiche 17 · 55116 Mainz www.manfred-s.de 14 STUZ März

Die Mainzer Tanztage werden am Samstag, den 5. März, im Bürgerhaus Finthen von Oberbürgermeister Ebling eröffnet. Los geht es um 15 Uhr mit dem AUFTAKT für Kids und Teens. Um 17.30 Uhr läuft der Tanzfilm „Darf ich bitten?“ und ab 19.30 der AUFTANZ. Hier tanzen Menschen jeden Alters Freitanz – auch ein wenig Paartanz – in angenehmer und festlicher Atmosphäre. Dazwischen mischen sich Aufführungen und Animationen künstlerischer, kultureller, gesellschaftlicher, sportlicher und spiritueller Art. Eine witzige Moderation und kulinarische Verwöhnung versprechen einen inspirierenden Abend im Wechsel zwischen zuschauen und selbst tanzen.

Der Tanz(S)PASS für die gesamten Mainzer Tanztage kostet 10 Euro und ist bei allen Vorverkaufsstellen in Mainz und Wiesbaden und bei allen Mitveranstaltern zwischen Oppenheim und Bad Kreuznach erhältlich. Mit inbegriffen ist am 5. März die Fahrkarte im gesamten RNN und dem RMV (MZ/WI). Bis zum 13. März folgen mehr als 200 weitere Veranstaltungen. Wer den Tanz(S)PASS besitzt kann die Veranstaltungen umsonst oder vergünstigt besuchen. Ein weiteres Highlight findet sich am 11.3. auf dem Domplatz mit dem Tanz aller – ein Bewegungschor mit LIGNA von „tanzmainz“ und dem MTKK e.V.

Premium Fitness für alle

Pilates Yoga Qigong Rehasport Faszientraining 55116 Mainz . Binger Str. 17 . T 06131.6299505

www.feelfit-mainz.de


• • • •

Breitensport für verschiedene Alters- und Leistungsstufen Qualifizierte Trainer mit B- und C-Lizenz Gesundheitsbewusstes Training Breites Spektrum: Standard, Latein, New Vogue, Salsa, Discofox, Line Dance, Show-Tanz/Modern Dance www.postsvmainz.de/tanzsport.html Der Postsportverein steht allen offen!

Tanz ProfessionaliTÄT feeling

55118 Mainz · Wallaustrasse 74–78 Tel.: 06131/670834 · mail: info@tanzraum-mainz.de · www.tanzraum-mainz.de

Anzeige Mainzer Tanztage_02.indd 2

21.10.15 15:29

Termine auf proudy.de

März STUZ 15


BEATE HECKER

Klassisches Ballett Kombination ‚Ballett & Pilates’ Pilates Gerätetraining Pilates Mattentraining

hs wec itten m n i en – ruppe g halt Inne Frauen e u e N

Martinsstr. 7 · 55116 Mainz T 06131.61 22 98 M 0179 . 32 94 682 W www.les-pilates.de

uä me

r l e i Sp

16.02.2011

8:50 Uhr

iten

r Ze

e elha

Monika Weiß & Liviu Emanoel Sirbu

Möhrle Anz 64x88mm MTT11

Achtsamkeit und Bewegung Praxis für Körperorientierte Psychotherapie Psychodynamische Körpertherapie nach dem Heilpraktikergesetz Beratung & Coaching Seminare & Workshops

Termine nach Vereinbarung Tel: 06131-678939 Hecker@IKST-Mainz.de www.Beate-Hecker.de

Seite 1 anzeige_final_cs.indd 2

08.10.2014 15:40:50

Kreative Tanzseminare · Kontakt-Begegnung

FELDENKRAIS Bewusstheit durch Bewegung fortlaufende Gruppen – Workshops Funktionale Integration Einzelstunden

Institut für Kreative und Systemische Therapien

Das Leben zum Tanzen bringen Puzzles - Partnerschaft und Tango

Sabine Möhrle

Familie - Partnerschaft

Am Großberg 43 · 55130 Mainz Tel. 06131 - 831 631 feldenkrais.mainz@googlemail.com

Jean van Koeverden · 55118 Mainz Wallaustr. 74 · Tel. 06131-61 8272 Koeverden@IKST.de · www.IKST.de

Dance & Arts Studio Kurse und Workshops für Kinder, Jugendliche und Erwachsene

Berufsfachschule für Musical

Tanz, Jazz, Ballett Modern, Stepptanz Hip Hop

Dreijährige Ausbildung zum/zur Musicaldarsteller/in (Bühnenreife)

Gesang

Vorausbildung

Schauspiel

Musicalworkshops

SeelenZeit-Seminare · SeelenTanz-Gruppe

...and all that jazz

Hauptstraße 17­19 Gebäude 6326 (Alte Waggonfabrik) 55120 Mainz | 06131 ­ 9307040 | info@dance­arts.de

Balance für

Leib & Seele

Selbsterfahrung mit tanztherapeutischen Methoden, energ. Coaching, Entspannung

Seminare für Leib und Seele: www.gutes-Bauchgefühl.de

Seminar & Kreativzentrum

11.März

19 bis 21 Uhr

HEILENDE KRÄFTE IM TANZ® | zeit:sinn Seminar-Zentrum e.K.

www.angelika-uliczka.de | Tel. 0 61 31/ 1446456

16 STUZ März

Orientalischer Tanz in Mainz und Umgebung

Kurse · Workshops · Tanzreisen · Anfänger- und Fortgeschrittene, auch vormittags

WORKSHOPS * KURSE * EINZELCOACHING für Kinder und Erwachsene

www.coramona.de · T. 0 61 32 . 899 28 85 Vorderer Böhl 35 · 55218 Ingelheim


Queere Filme V

om 2.-6. März findet zum 11. Mal das queere Filmfestival „Herzflimmern“ in der Mainzer Bar jeder Sicht statt. Bei freiem Eintritt zeigt das einzige schwul-lesbisch-transidente Filmfestival in Rheinland-Pfalz Highlights des internationalen Queer Cinema. Zu sehen sind unter ande-

rem die Dramödie „Anita’s last Cha Cha“, „Boulevard“ mit Robin Williams oder das Meldodram „Something must break“ (Bild). Das komplette Programm gibt’s unter www.sichtbar-mainz.de (cas)

10 aus 58 I

JVA-Theater ausgezeichnet D

m März steht Wiesbaden einmal mehr im Zeichen der Kriminalität: das Deutsche FernsehKrimi-Festival steigt zum zwölften Mal. Aus 58 Einreichungen wurden zehn Filme ausgewählt, darunter die Sat.1-Produktionen „Mordkommission Berlin 1“ und „Die Ungehorsame“ oder der schwäbische Film Noir „Trash Detective“. Bei der Eröffnung am 8. März feiert der Film „Vertraue mir“ Premiere. Am 11. März wird der Festivalpreis verliehen, am 12. und 13. März endet das Festival traditionell mit der Langen FernsehKrimi-Nacht. Infos und Programm: www.fernsehkrimifestival.de (cas)

er Rat für Nachhaltige Entwicklung der Bundesregierung hat „DIE WERFT - Kulturbühne in der JVA Wiesbaden“ für die langjährige und nachhaltige Arbeit mit Gefangenen in der Justizvollzugsanstalt Wiesbaden ausgezeichnet. Das Projekt hat sich zum Ziel gesetzt, die interkulturelle Dialogbereitschaft zu fördern, Resozialisierungschancen zu stärken und dabei hochwertiges Theater zu liefern. Wir gratulieren! (cas)

HOM – for Men and for Women G eht’s hier um Düfte? Nein, um Duette. „HOM“ feiert im Rahmen des tanzmainz Festivals am 21. März Premiere. Die Weltklasse Choreografen Csaba Molnàr (Bild rechts), Lander Patrick und Taneli Törmä haben jeweils ein 20-minütiges Tanzduett entwickelt. Jede Arbeit steht dabei für sich, das Thema Männer verbindet die Stücke. Energiefelder, Komik, konzeptionelle Kunst, Männerfreundschaften und Kommunikation sind Elemente ihrer Werke. „Sie arbeiten sehr spielerisch mit dem Körper und versuchen neue Formen zu entwickeln. Das sind Freaks. Im positiven Sinne. Sie halten sich nicht an Konventionen“, betont Honne Dorhmann, Tanzchef

des Staatstheaters Mainz. Alle drei Stücke sind auf höchstem Niveau und bringen die Tänzer an ihre Grenzen und darüber hinaus. Ein weibliches Pendant wird es im September geben. Der Titel: „FAM“. Weitere Aufführungen am 17.und 25. April um 19.30 Uhr im Glashaus des Staatstheaters Mainz. (lit)

März STUZ 17


Von Raumschiffen und Einhörnern Am 28. Februar wird in der Hochschule Mainz das multimediale Stück „Bedtime Story“ aufgeführt. Doch nicht nur Kinder werden an dieser Gutenachtgeschichte Gefallen finden.

Von Sarah Beicht

W

ährend es manchereinem nur mit Mühe und Not gelingt, sich dreißig Seiten für die Bachelor-Arbeit aus dem Ärmel zu leiern, ist „Bedtime Story“ dimensional beinah eine Doktor-Arbeit. Vorgelegt von Tristan Blaskowitz im Fachbereich Gestaltung der Hochschule Mainz übersteigt das Projekt bei weitem den Erwartungshorizont, der vielleicht einen Drehbuchauszug oder etwa ein Konzept für einen Kurzfilm umfasst. Doch Blaskowitz bespielt mit seinem Projekt die komplette Klaviatur des Entertainments und hat so eine einstündige Show auf die Beine gestellt, die irgendwo zwischen narrativem Konzert und digitalem SchauspielCrossover einzuordnen ist. Bachelor, multimedial Die Handlung von „Bedtime Story“ ist schnell erklärt: Ein Mädchen (Jana Zöpfl) kann nicht schlafen und klettert zu ihrem Bruder (Finn Bracklow) ins Bett, damit er ihr eine Gutenachtgeschichte erzählt. Als der Schwester die Geschichte um einen Prinzessin suchenden Stallburschen (Samuel Schaarschmidt) zu langweilig wird, denken sich die Kinder immer neue Elemente aus und begeben sich auf eine Reise durch Wälder, Unterwasserlandschaften bis hin zu Raumschiffen und einer Einhornlichtung. Die Umsetzung hingegen bedarf mehr als zwei Sätze. Basierend auf einem im Sommersemester 2014 selbst entwickelten Computerspiel von Lukas Kölz, Dennis Wetzel, Dominic Ladendorf und Gerrit Gugau, ebenso Studenten des Fachbereichs Gestaltung, wurde Tristan Blaskowitz

18 STUZ März

damit beauftragt, einige Stücke für die musikalische Untermalung der Videosequenzen beizusteuern. Doch nach getaner Arbeit, machte er sich für seine eigene Bachelor-Arbeit die Geschichte zu eigen, ließ sie einer linearen Struktur folgen und fügte immer weitere Elemente hinzu. Und das sammelt sich. Im Hintergrund laufen auf einer Leinwand 3D-Sequenzen, Realfilm, Animation und aufgezeichnete Videospielabläufe, sogenannte Machinima. Davor wird eine große Bühne von zwei Kindern bespielt, die die Rahmenhandlung des Stückes gestalten und alles wird natürlich noch live untermalt von Orchester, Band und Chor. „Eigentlich wollten wir es noch Süßigkeiten regnen lassen, aber Tests mit Fruchtbonbons und Marshmallows haben gezeigt, dass es doch ziemlich wehtun kann, wenn man die mit voller Wucht ins Gesicht bekommt“, sagt Blaskowitz. Er hat eben an alles Gedacht. Kein Kinderspiel Viele Locations in Mainz waren für solch ein aufwendiges Projekt nicht geschaffen. „Wir mussten viele Kompromisse eingehen, zeitlich und räumlich bedingt“, so Blaskowitz, der seit dem Sommer letzten Jahres auf der Suche nach dem perfekten Veranstaltungsort war. Bei den meisten sei die Saalmiete schlicht nicht zu bezahlen gewesen, andere waren während der Fastnachtskampagne komplett ausgebucht. Und da es sich bei „Bedtime Story“ immer noch um eine Bachelor-Arbeit handelt, drängte die Bearbeitungszeit, so dass am Ende auf die Aula der Hochschule zurückgegriffen werden musste. Hier sei die Miete frei und etwa 200 Leute fin-

den Platz. Nur auf den sanften Blätterregen von der Decke musste verzichtet werden, hier nimmt man mit einer Kanone vorlieb, die das Publikum einlauben soll. Auch die Kompositionen bergen ihre Tücken, da manch ausgefallenes Instrument wie Tin Whistles oder Röhrenglocken nicht zum normalen Repertoire der Rheinischen Orchesterakademie, dem ROAM, gehört. Die fehlende Gage macht das nicht einfacher. Zwar hat „Bedtime Story“ insgesamt 3.500 Euro Förderung erhalten, aber das werde fast gänzlich von der Technik verschluckt. Den Rest muss er aus eigener Tasche bezahlen. Darüber macht sich Tristan aber wenige Gedanken. „Für mich ist die große Schwierigkeit das Timing“, sagt er, „Bühnentext, Musik und Film auf den Punkt zu bringen muss lange geprobt werden“. Da spricht der Künstler, aber in der Tat ist seine Hauptaufgabe am Aufführungsabend, den Kinderschauspielern das Zeichen für ihren Einsatz zu geben. Und weil die Fülle an Features noch nicht komplett ausgereizt ist, wird die Vorstellung auch noch live im Internet gestreamt, das ist dann die Bachelor-Arbeit eines Kommilitonen von Blaskowitz. Man sieht, der Fachbereich Gestaltung ist eine Wundertüte der unbegrenzten Möglichkeiten und kann von Bastler bis Programmierer jeden um seine Freizeit bringen. Das Projekt „Bedtime Story“ wird am Sonntag, den 28. Februar um 17 Uhr in der Aula der Hochschule Mainz (Holzstr. 36) aufgeführt, Kinder bis 12 Jahren sind frei, Karten kosten regulär 8 Euro, ermäßigt 5 Euro. Mehr Infos gibt’s unter www.bedtimestory-live.de oder auf Facebook.


10 Jahre Show, 10 Jahre Bühne Bei der Showbühne läuft es rund: Das erste Jubiläum mit der Null steht an. Das Geburtstagsprogramm umfasst ein Best Of Stück, eine Jubiläumsgala und viel Stuss. schiedenen Programmen zusammen. Die Premiere ist am 18. März. Welche Themen umfasst das Best Of? Wagner antwortet: „Das ist schwer zu sagen. Menschen, Medien und anderer Kram.“ Bei der Probe bekomme ich einen Vorgeschmack.

Von Linda Tröppner

D

ie Showbühne feiert ausgelassen ihr Teeniealter. Dabei stecken Sebastian Wagner und seine Crew schon lange nicht mehr in den Kinderschuhen. Ihre zu 95 Prozent selbstentwickelten Satirestücke und Shows stehen bei vielen Mainzern auf der Abendagenda. Um ihren Gästen wieder einmal mehr zu bieten, stellen Intendant Wagner und seine drei Mitspieler Tanja Götemann, Bernd Fachinger und LK von Volckamer ein Best Of aus sieben ver-

Zum Gunstpreis ein Sektchen Unter Auswahl der Vier fällt ein Interview mit einem Fußballer, der viel Luft im Spielerkopf hat, eine Klugschwätzerszene beim Onkel Doktor, ein typisches Frau-Mann Szenario à la: „Was habe ich denn nur falsch gemacht?“ „ Wenn du es selbst nicht weißt, brauchst du auch nicht zu fragen“ und einigen selbstkomponierten Gesangseinlagen, zum Beispiel über das „Waaaaarteeeen“. Der Name dieses ganzen Wirrwarrs mit rosa Faden heißt: „Das beste statt Stuss“. Wobei der Stuss in keinem Fall zu kurz kommt. Am 21. Mai laden die quirligen Showbühnler zur Jubiläumsgala ein. Wie Wagner betont: „Mit einem Freisekt!“ Bei dieser Gala lassen es sich die Vier nicht nehmen, den „Kleinen Gunstpreis“ zu verleihen. Vergeben wird der unter anderem für das sinnloseste Bühnenrequisit, das bescheuertste Kostüm und den unverschämtesten Gästebuchkommentar.

Wer die Vier in ihrer gewohnten Umgebung bestaunen will, sollte das möglichst dieses Jahr tun. 2017 muss die Showbühne aufgrund von Renovierungsarbeiten umziehen. Die Suche nach einer neuen Bühne ist in vollem Gange, Wagner will nichts dem Zufall überlassen. Wird sich viel mit dem Umzug verändern? „Wahrscheinlich wird es keinen Raum geben, der eine aufsteigende Treppenbestuhlung bietet. Dementsprechend wollen wir in der neuen Bleibe eine Teleskoptribüne installieren. So sind wir variabler und können besser auf die Bedürfnisse einzelner Veranstaltungen eingehen.“ Zunächst bleibt die Showbühne aber wo sie ist und feiert Jubiläum an ihrem Geburtstort, der Großen Bleiche.

WTF Vom 18. März bis zum 28. Mai wird „Das Beste statt Stuss“ um 20 Uhr in der Showbühne Mainz, Große Bleiche 17 aufgeführt. Eintrittskarten: 16 (ermäßigt) und 18 Euro. Abendkasse zzgl. 2 Euro www.showbuehne-mainz.de

Kino für Zwei

in der Geschenkdose

nur

2690 €

Geschenkkarten ab

10 €

für alle CineStar-Produkte einlösbar

Weitere Geschenkideen an der Kinokasse und im Online-Shop unter cinestar.de

März STUZ 19


Gruppe Restrisiko

Chapeau, Impro! Von Linda Tröppner

Vor einigen Jahren war die Improlandschaft noch karg. Mittlerweile blüht und boomt sie. Kleine Cafés, Bühnen und Theatersäle werden von unerschrockenen Improvisationskünstlern bespielt. Keiner weiß wie die Show ausgeht, jeder Auftritt ist eine Premiere. Vorhang auf für die grandiosen Improgruppen aus Mainz und Wiesbaden!

Gruppe: Die Schlaraffen

I

ch quetsche mich noch auf den letzten freien Platz im Mainzer Café Awake. Warum das enge Sardinendosenfeeling? „Die Schlaraffen“ spielen zusammen mit „CouCou“ Improtheater. Der Eintritt ist frei und die Stimmung kuschelig. Sechs von acht Schlaraffen stehen heute auf der Bühne. Ein Keyboard unterstützt die Szenen musikalisch, ein Moderator geleitet durch die verschiedenen Spielformen und die restlichen vier der Gruppe improvisieren. „Die Schlaraffen“ wurden vor fünf Jahren von Steffen und Claudia gegründet. Durch offene Proben kam die heutige Konstellation und Freundschaft zustande. Das Gruppenalter bewegt sich zwischen 20 und 35, geprobt wird ein Mal die Woche auf dem Campus. Entscheidend beim Improvisieren ist ihrer Meinung nach Flexibilität. „Wenn mein Partner ein Loch gräbt, akzeptiere ich das im Kopf und füge etwas hinzu“, erklärt Steffen. Man braucht also keine schauspielerische Erfahrung oder Talent? Claudia meint: „Neugierde, Offenheit und den Willen, sich selbst nicht zu ernst zu nehmen, sind entscheidend.“ Steffen ergänzt: „Es ist enorm wichtig, welche Einfälle das Publikum liefert und wie es mitgeht“. Die Schlaraffen treten vor allem in Mainz und Umgebung auf. Seit diesem Jahr spielen sie ihr neues Format „Primetime – Dein improvisiertes TV-Programm“. Showtermine könnt ihr auf ihrer Facebook-Seite entnehmen. Kleine Randinfo: Die Gruppe sucht nach einer weiteren kleinen Bühne.

20 STUZ März

Workshopbesuch mit Selbstversuch

Improtheater für Kinder

Gruppe: Für Garderobe keine Haftung

Gruppe: Skriptlos glücklich

W

A

er sich selber mal als Improspieler versuchen will, ist bei den FGKH genau richtig. Die insgesamt zwölf Spieler bieten regelmäßig zwei- oder vierstündige Workshops in Wiesbaden und Frankfurt an. Vor 15 Jahren von Frederik Malsy gegründet, haben sie sich längst einen Namen gemacht und spielen deutschlandweit. 2000 kannte kaum einer das Improtheater und Gruppen waren rar gesät. Jetzt gehen aus ihren Trainings eigenständige Gruppen hervor. Im Circus Frankfurt vermittelt Marc mir und 15 anderen Interessierten die Grundlagen des Impros. Von Sprechübungen zum Bau von Standbildern ist alles dabei. Marc betont, dass das Senden und Empfangen von größter Bedeutung sei. Immer auf Bereitschaft muss ich erkennen, wann mein Mitspieler mich braucht und in welcher Funktion ich ihm nützlich bin. Spielen nach Plan, das ist schnell klar, funktioniert so gar nicht. Wichtiger sind „starke Angebote“, die dem Mitspieler genauestens zeigen, wen ich darstelle und in welcher Umgebung ich mich befinde. Auf der Bühne zeigt sich, der Spaßfaktor ist bei allen enorm, aber ein wenig Übung braucht es schon, um eine Szene verständlich und flüssig zu spielen. Diese Übung brauchen die FGKH’ler nicht mehr. Viele von ihnen haben Bühnenerfahrung oder sind anderweitig im kreativen Bereich tätig. FGKH treten zusätzlich zu den regulären Shows vom 8. bis zum 30. Juli jeden Freitag und Samstag beim Improsommer auf dem Wiesbadener Neroberg auf. Workshops werden für 49 Euro angeboten.

uf der Bühne im Schlachthof Wiesbaden beim Winterwiesenfestival treten „Skriptlos glücklich“ erstmals für die Kleinen auf. Bislang gibt es kaum Gruppen, die dieses Format anbieten. „Kinder sind sehr ehrlich, wenn es ihnen nicht gefällt, drehen sie sich um und gehen“, sagt Silvie. Um die Kinder 45 Minuten beim Langformspiel bei der Stange zu halten, haben sich die insgesamt fünf von neun skriptlos Glücklichen einiges überlegt. „Wir haben uns lange darauf vorbereitet, drei bis vier Monate lang“, erzählt Tina. Sie spekulierten, welche Wünsche die Kinder wohl einbringen werden. Abwechselnd fordert die Gruppe die Kinder zum Mitsingen oder zum Rausposaunen von Ideen zum Stück auf. Das Thema „Heldenreise“ endete so auch mit einer Prinzessin, die gerne Kaugummi kaut, aber nicht fliegen und singen kann. Zum Glück hatte die Gruppe passende Prinzessinnenutensilien im Gepäck, mit denen es die Figuren unterstreicht. Um das Spiel weiter interessant für Kinder zu gestalten, werden Nebelmaschine und Lichtanlage bemüht und Keyboarder und Cellistin angeheuert, die sie musikalisch begleiteten. Für Erwachsene treten die Spieler nur in schwarz und völlig ohne gegenständlicher Beihilfe auf. Ihre einzige Unterstützung ist bei diesen Auftritten die Begleitung einer Geige. Und damit fahren die Skriptlos Glücklichen sehr gut. Seit 2012 treten sie nun schon zusammen auf. Künftig wollen sie weiter an Improshows für Kinder arbeiten. Ebenso wie an dem Spielen einer Langform (45 Minuten am Stück) für Erwachsene ohne szenischen Wechsel. Jeden zweiten Donnerstag im Monat machen die Neun eine offene Probe.

FOTOS: LINDA TRÖPPNER

„Wenn mein Partner ein Loch gräbt, dann muss ich das akzeptieren!“


Impro befreit Körper von Geist und Seele – Ein Probenbesuch

Wer ebenfalls Lust auf Impro hat, kann sich unter info@restrisiko.info bei ihnen melden. Sie sind auf der Suche nach neuen Mitspielern. Zudem veranstalten sie vom 27. Bis zum 30. Oktober ein deutsch-englisch-polnisches Improtheaterfestvial in der Reduit.

Was tun gegen Lampenfieber?

Gruppe: Musenkuss nach Ladenschluss

Z

u viel Freiheiten heißt, sich verlaufen“, sagt Moritz. Aus diesem Grund proben die elf von Musenkuss gezielt das Storytelling. Ihr neuestes Projekt ist das Üben von verschiedenen Genres. Western, Romanze, Drama und bei meiner besuchten Probe den Spionagefilm. Über drei Wochen haben sie sich aus dem großen Werkzeugkasten von Komponenten der Regie, Inszenierung, Sprache des Gesangs, des Tanz und der Charakterbildung geprobt. „Wichtig ist es, auch Klischees aufzugreifen, damit das Publikum denkt: Geil, das habe ich auch gedacht. Sonst spielt man etwas total abgefreaktes und keiner versteht es“, erklärt Theresa. So beschäftigen sie sich mit einzelnen Elementen, die bestimmte Genres ausmachen, um diese auf der Bühne parat zu haben und stimmig einzusetzen. Warum macht ihnen Improtheater solchen Spaß? „Man wird lockerer und nimmt sich nicht so ernst. Im Alltag hat man das Gefühl, es geht schon alles irgendwie und mir hilft jemand. Impro macht für mich alles ein bisschen stressfreier und lustiger“. Hannes ergänzt: „Beim Impro kann ich zwei Stunden Spaß haben, darf genauso sein wie ich bin und auch über schlechte Witze lachen. Es geht nicht darum, die Welt zu verbessern, sondern um den Spaß und dem Freiraum.“ Sein Vater sagte nach dem ersten Auftritt: „Ich bin froh, bei etwas dabei zu sein, das absolut keinen Sinn macht“. Denn Impro befreit den Körper von Schweiß und Zähnen.

Polnische Literatur trifft Improtheater

Gruppe:COUCOU

C

oucou ist französisch und bedeutet „Hallo“ oder „Kuckuck“. Nachdem sich Dennis, Miri, Steffen, Felix und Tina bei ihren Proben so begrüßt haben wurde daraus ihr Name. CouCou empfangen ihr Publikum mit einem herzlichen „Hallo“ und beginnen die Show mit einer kleinen Aufwärmübung für die Zuschauer. Die Interaktion ist wichtig. Vor vier Jahren gingen die fünf Hallos als eigenständige Gruppe bei einem Workshop des Improfestivals „Punk und Pomp“ hervor. „Dieses Jahr haben wir unseren vierten Geburtstag, den wir wieder auf dem Festival feiern werden“, berichtet Miri. Vor der Show sehe ich, wie sie und Felix sich an den Händen nehmen und gut zureden. „Ich persönlich bin vor einem Auftritt recht aufgeregt und brauche Assoziationsspiele damit das Ganze greifbar wird und man sich verbindet. Man kommt dann besser in einen Flow rein“, schildert sie. Was tun die fünf gegen Lampenfieber? Sie wärmen sich mit Spontanitätsspielen, Musik und Gesang und körperlichen Übungen auf und motivieren sich gegenseitig. „Allerdings kann man nie sagen wie es wird.“ Das macht es nicht nur für Miri, sondern auch für den Rest der Gruppe und das Publikum spannend. CouCou spielen regelmäßig im Lönneberga, Mainz. Zudem leitet Miri an der Uni Mainz den Kulturkurs „Impro für Anfänger“. Tina und Steffen wirken beim Theater „PunkT.“ mit.

Gruppe: Restrisiko

Für Garderobe keine Haftung

WTF

„Punk und Pomp – Das Mainzer Improfestival“ findet vom 7. bis zum 10. April statt. Workshops und viele verschiedene Showformate werden von Musenkuss, Wackerschnuppen, Die Schlaraffen und CouCou angeboten. Weitere Informationen unter www.improfestival-mainz.de

Das klingt nach einem Lied

I

n der Reduit kommt es zu einem ungewöhnlichen Match. Die polnische Autorin Renata Boja-Kakol gibt mal auf polnisch, mal auf deutsch ihre Gedichte und Kurzgeschichten zum besten. Zwischendurch hüpfen vier in schwarzrot gekleidete Improspieler auf die Bühne. Restrisiko wollte Literatur mal ein wenig anders in die Show einbinden. „Dass der Schriftsteller mit dabei ist, persönlich seine Kunst präsentiert und das mit unserer kombiniert, ist ein anderes Level der Unterhaltung“, erklärt Tobi Durst. Zum zweiten Mal nach zehn Jahren haben sie die Schriftstellerin eingeladen um mit ihnen gemeinsame Sache zu machen. Heraus kommen improvisierte deutsch-polnische Klischees und viele Versuche „Nastrovje“ richtig auszusprechen. Besonders bei dem Vorhaben, ein auf polnisch verfasstes Gedicht in eine auf deutsch gehörte Geschichte zu verwandeln und zu spielen, kommen kuriose Bühnenbilder zustande. Hinterher löst Boja-Kakol die Szene mit der deutschen Übersetzung auf. Trefferquote des Inhalts? Gleich Null. Trefferquote beim Unterhalten des Publikums? Schon um einiges besser. Die insgesamt sechs Spieler sind vor allem in der Reduit Wiesbaden und dem Café Genuss in Mainz auf der Bühne anzutreffen.

liert hat, tönt es aus von den anderen Kursteilnehmern: „Das klingt nach einem Lied!“. Sabine wirft dann den Sampler mit zufällig gewählten Melodien an und schon singt ein Spieler über fettige Schweine, über die er zuvor noch mit seiner Impropartnerin gesprochen hat. Waren die Teilnehmer von vornherein so furchtlos, was das Singen und Spielen betrifft? „Die größte Hemmung war es, mich zu duzen“, sagt Sabine und lacht herzlich. Wir auch, so wie in der kompletten Probe. Die Kulturkurse werden in jedem Semester neu angeboten und kosten f29 Euro. Am Ende des Semesters stellen die Kurse einander ihre Ergebnisse vor.

Kulturkurs: Impro & Singen

I

mpro mal ein wenig anders: An der Uni Mainz werden seit Sommer letzten Jahres Kulturkurse angeboten. Einer von ihnen ist „Improtheater und Singen“. Sabine Seelig, erfahrene Improspielerin und Sängerin eines Blues-Trios hat es sich zur Aufgabe gemacht in zehn Stunden, jeweils ein Mal die Woche, den Teilnehmern Grundlagen des Improtheaters beizubringen und diese mit verschiedenen Gesangseinlagen zu kombinieren. „Das ist eine schöne Nische des Improtheaters, die es selten gibt. Meistens wird nur ein Lied im ganzen Spiel gesungen“, erzählt Sabine und legt deswegen den Fokus in ihrem Kurs anders. Zum Warm-up gehört es, die Muskulatur und den Körper zu lockern, die Atmung zu kontrollieren und die Stimme aufzuwärmen. „Selbst wenn du nicht singen kannst, ist es unglaublich, wie viel Kreativität du mit einbringen kannst, wenn Musik hintendran läuft und du ein Lied improvisieren musst“, erklärt Sabine. Sobald ein Spieler einen prägnanten Satz formu-

Kulturkurs Impro & SIngen

WTF „Improv without borders“ ist eine Benefizgala für Geflüchtete. Die Gruppen Skriptlos glücklich, Schwarze Oliven, Die Shrimps, CouCou, Die Schlaraffen und Musenkuss spenden die Einnahmen an Medinetz Mainz e. V. Am 12. März um 20 Uhr kann man sich in der Alten Mensa der Uni Mainz mit einem Spendenbeitrag beteiligen und die Show für einen guten Zweck erleben. März STUZ 21


Kein Gott in Sicht

Boris Godunow

Hedda Gabler

Nach dem gleichnamigen Roman von Altaf Tyrewala

Oper in vier Akten von Modest Mussorgski

Ein Sex-and-Crime-Drama von Henrik Ibsen

Mumbai: Eine Stadt so fremd und doch ein Spiegel unsere Gesellschaft. Die Protagonisten berichten in knappen Szenen von ihrem Leben. Ihre Religion, ihr Beruf und ihre Herkunft unterscheiden sich stark voneinander und erzählen von unterschiedlichen Lebenswegen.

Zu Zeiten Zar Iwans des Schrecklichen: Boris Godunow, ein Komponist berichtet von der Lage im Land. Die Verzweiflung der Bevölkerung, ein Psychogramm des Herrschers und die Machtkämpfe der Nachfolge sind die Themen, mit denen sich Godunow beschäftigt.

5. März, Wartburg Wiebaden

25. März, Staatstheater Wiesbaden

Hedda Gabler heiratete einen tüchtigen Ehemann. Doch dieser wird ihr schnell zu bürgerlich und sie flüchtet sich in eine Liaison mit ihrer Jugendliebe, der zudem beruflicher Konkurrent ihres Mannes ist. Ein gefährliches Spiel beginnt, in der nicht nur verbale Waffen zum Einsatz kommen.

31. März, Staatstheater Wiesbaden

HOM – Das Schweigen der Männer

Terror

Tanztheater

von Ferdinand von Schirach

Drei Choreografen führen mit zwei Tänzern von „tanzmainz“ drei Duette auf. In Zwanzig Minuten stellen diese unter einer minimalistischen Bühnenausstattung Männerfreundschaften dar und zeigen die tänzerischen Geheimnisse des starken Geschlechts auf.

Ferdinand von Schirachs brandaktuelles Gerichtsdrama ist eines der meist diskutierten Theaterstücke der Saison: Darf Leben gegen Leben, gleich in welcher Zahl, abgewogen werden? Das Publikum entscheidet über den Ausgang des Stückes.

6. März, Staatstheater Mainz

31. März, Kammerspiele, Mainz

NO LOVE NO FEAR Szenischer Liederabend des dritten Ausbildungsjahrgangs Schauspiel der Frankfurter Hochschule für Musik und Kunst

THEATER-TIPPS Power to Change – Die Energierebellion

Quer durch die Musiklandschaft gestehen sich neun Bandmitglieder ihre Sorgen, Ängste und Gefühle. Sie sind in einem mysteriösen Zeitloch gefangen und müssen die Nacht miteinander verbringen. Die Musik gibt ihnen die Möglichkeit, ihr Innerstes preiszugeben.

Dokumentation, R: Carl- A. Fechner; Deutschland 2015

Eine Welt, in der ohne fossile und atomare Energie Strom erzeugt wird. Für eine solche setzen sich einige Wissenschaftler, Politiker und Bürger ein. Doch die Energiekonzerne stellen sich quer. Eine Dokumentation über die Dringlichkeit der Energiewende und die Konsequenzen der jetzigen Energiegewinnung. Mit Fokus auf die Ukraine.

12. März, Staatstheater Mainz

Das Beste statt Stuss

17. März, Residenz & Prinzess Filmtheater

Zum zehnjährigen Jubiläum

Suffragette – Taten statt Worte

Zum Geburtstag treten Sebastian Wagner und sein Team mit einem Best Of aus sieben verschiedenen Programmen auf. Gesangseinlagen, Satire, Schauspiel und viele Kostümwechsel bereichern die Show. Mehr auf der linken Seite.

Politisches Drama, R: Sarah Gavron; Großbritannien 2014

18. März, Showbühne Mainz

KINO-KNALLER

England 1912: Die Suffragetten-Bewegung radikalisiert sich. Eine von ihren Anhängerinnen ist Maud (Carey Mulligan). Was sie fordern: Das Wahlrecht für Frauen. Doch die Politik und die Gesellschaft verspotten sie. Eine harter Kampf um die Gleichberechtigung beginnt. Zum internationalen „Equal Pay Day“ zahlen Frauen an diesem Abend nur 4,80 Euro.

17. März, Filme im Schloss Wiesbaden

Schöne Jugend Spielfilm, R: Jaime Rosales; Spanien 2015; OmU

Mit ganzer Kraft – Hürden gibt es nur im Kopf Tragikkomödie, R: Nils Tavernier; Frankreich, Belgien 2014

Rock the Kasbah Komödie, R: Barry Levinson; USA 2015

Ein Film über eine junge Liebe in Krisenzeiten. Aus Geldnot drehen Natalia und Carlos einen Amateurporno. Doch mit der Geburt ihrer Tochter ändert sich vieles. Ein Fünftel des Films sind Amateuraufnahmen. Das CinéMayence präsentiert den Film in Zusammenarbeit mit dem Spanischen Filmfest Berlin und der Deutsch-Spanischen Gesellschaft Mainz-Valencia e.V.

Bill Murray in Höchstform: Als gealterter Rock Manager reist er mit seiner Neuentdeckung (Zooey Deschanel) nach Afghanistan. Dort angekommen fällt die Tournee ins Wasser. Die Sängerin ist verschwunden, das Geld ist weg, die Papiere sind verloren gegangen. Doch Bruce Willis und Kate Hudson retten die Situation. Irgendwie..

10. März, CinéMayence Mainz

24. März, Apollo Wiesbaden

Der Spion und sein Bruder

Criminal Activities Gangsterthriller, R: Jackie Earle Haley; USA 2015

Inspiriert von einer wahren Begebenheit und anlässlich des Inklusion- Filmfestes „No Limits“ zeigt das Kino die Geschichte von Julien, der in einem Rollstuhl sitzt und mit seinem Vater den Iron Man absolvieren will. Dieser wendet sich jedoch seit Jahren von ihm ab. Eine bewegende Vater-Sohn-Geschichte.

Komödie, Action, R: Louis Letterier; USA 2015

Sascha Baren Cohen als „Spionageheld“. Um seinen Bruder bei einer Mission unter die Arme zu greifen, schlüpft er in seine Rolle und will die Welt vor einem gefährlichen Virus bewahren. Leider ist er auf dem Gebiet nicht besonders bewandert und verhaut einen Coup nach dem anderen.

Für eine Aktienanlage borgen sich vier Freunde Geld beim berühmt berüchtigten Gangster (John Travolta) und verlieren alles. Weil sie die Summe nicht zurückzahlen können, lassen sie sich auf einen gefährlichen Deal mit dem Kriminellen ein. Ein Film a lá „Snatch“ mit vielen Wirrungen, die am Ende zum großen Desaster führen.

3. März, Caligari Wiesbaden

10. März, CineStar Mainz

31. März. CineStar Mainz

22 STUZ März


Das HR-Sinfonieorchester

Eine große Sommermusik

Die Sonne geht unter, es ist noch warm, man hat ein Weinchen in der Hand und lauscht klassischer Musik oder rythmischem Jazz. Vom 18. Juni bis zum 27. August erzeugt das Rheingau Musikfestival zum 29. Mal diese ganz besondere Atmosphäre. Von Linda Tröppner

E

s gibt 124.000 Eintrittskarten für 153 Konzerte in 42 Spielstätten. „Wir suchten Künstler aus, die unsere Themen besonders gut darstellen können. Das alles erfordert einen kreativen Schaffensprozess“, erklärt Timo Buckow, zuständig für die Programmplanung. Drei Top-Acts stehen im Fokus. Isabelle Faust ist eine bekannte deutsche Geigerin, die ihr Programm beim Festival vor allem auf die Potraitierung eines Künstlers aufbaut. Sie spielt ein komplettes Programm von Bach und Kurtág. Sie wird unter anderem im Kurhaus Wiesbaden musizieren. Der Kanadier Yannick Nézet-Séguin ist der zweite Hauptakteur. Als Dirigent ist er weltweit bekannt und war schwer zu kriegen. Umso stolzer sind die Organisatoren, Séguin für das Festival gewonnen zu haben. Aufgrund seiner vielen Termine wird er „nur“ zwei Konzerte leiten und

bei „Yannick & Friends“ als Pianist zu hören sein. Einen weiteren Höhepunkt bildet der bekannte Jazz-Trompeter Till Brönner. Mit dem aus DDRZeiten bekannten Schlagzeuger Günter „Baby“ Sommer wird er am 26. August in der Alten Lokhalle Mainz auftreten. Drei weitere Konzerte finden vorher statt. „Unsere Schwerpunkte entstehen unmittelbar aus den drei Interpretenpotraits, die miteinander verwoben sind“, berichtet Buckow. Einer dieser Schwerpunkte ist „Starke Frauen“. Musikerinnen spielen Klassisches im Kontext von Liebe und Frauenfiguren wie Cleopatra oder Frida Kahlo. Große Namen wie Strauss, Mozart und Beethoven werden mit dem Fokus „Klanggewalten“ abgedeckt. Das Thema widmet sich Werken, die Epochen geprägt haben. Dem tschechischen Komponisten Antonin Dvořák, dessen Heimatverbundenheit seine Werke beflügelt, wird unter anderem von den Berlinern und den Prager Philharmonikern interpretiert.

Konzerte im ganzen Rhein-Main-Gebiet Das Festival hält jedoch auch weitere international erfolgreiche Musiker bereit, die in Festhallen, Kirchen, Schlössern, Festsälen, Kurhäusern und Weingütern im gesamten westlichen RheinMain-Gebiet spielen. „Die Musiker bringen ihre musikalischen Weggefährten mit und gestalten außergewöhnliche Konzerte. Dabei gehen sie mitunter neue und überraschende Wege. Nicht selten entstehen dabei Konzerte, die nur bei uns zu hören sind“, weiß Michael Herrmann, Intendant des Festivals.

WTF Konzerte vom 18. Juni bis zum 27. August Eintrittskarten: Zwischen 15 und 130 Euro www.rheingau-musikfestival.de

Klangschlösser und Musikhochburgen Vom 18. März bis zum 7. September findet „Musik in Burgen und Schlössern“ ausgerichtet von der Villa Musica und dem SWR statt. Von Linda Tröppner

FOTO: ANSGAR KLOSTERMANN

I

n achtzig Konzerten an 41 Spielorten werden Klassik und Barock, Kinderkonzerte und teilweise auch moderne Musik an den Hörer herangetragen. „Professor Klaus Arp hat mir die Kraft und das Selbstbewusstsein zum Musizieren gegeben.“, erinnert sich Professor Alexander Hülsoff, seit 2011 Leiter der Villa Musica. Klaus Arp, der Anfang diesen Jahres verstorben ist, war sein Vorgänger. Unterstützung und Begleitung während eines kreativen Werdegangs sind und bleiben das Ziel der Villa Musica. Als renommierte Ausbildungsstätte unterstützt sie junge Musiker und eröffnet ihnen mit der Konzertreihe die Möglichkeit der Kooperation, des Kontakts und neuen Konstellationen beim

Musizieren. „Es ist für uns enorm wichtig, die Verflechtungen mit unseren Stipendiaten und anderen Musikern immer neu zu verengen und weiterzuführen“, so Hülsoff. Elektronische Zusammenstöße Durch diese Mixtur entstehen zuweilen auch Projekte, die von der gewohnten Klassik abrücken. So zum Beispiel am 8. April im Frankfurter Hof das Event „ClassicClash“. Ein Klavier und eine Klarinette werden von den DJs Gebrüder Teichmann gesampelt. Auch ein Dancefloor wird eröffnet, der einzige in dieser Reihe und eine Premiere für die Organisatoren. „Wir wollen die Variationen der klassischen Musik näher an junge Menschen herantragen“, erklärt Walter Schumacher, Kulturstaatssekretär und Vorstandvorsitzender der Villa Musica. Eine Gelegenheit dazu bie-

tet der Auftritt von „The Twioloins“. Die Geschwister spielen Geige, doch Musikstücke für Duette gibt es wenige. Ihre Idee: sie gestalten einen eigenen Wettbewerb und fordern Komponisten dazu auf, ihnen solche zu schreiben. Die Musikrichtung ist dabei egal. Crossover, Jazz, Klassik, Balkan Beats oder Minimal Music, am Ende entscheidet das Publikum wer als Gewinner des Komponistenwettbewerbs hervorgeht. Konzerte im ganzen Rhein-Main-Gebiet

WTF

Konzerte vom 18. März bis 7. September Eintrittskarten: Zwischen 6 und 25 Euro, 50 Prozent Studentenrabatt auf alle Veranstaltungen www.villamusica.de März STUZ 23


TERMINE Die Nerven 1. März, 21 Uhr Kulturclub schon schön, Mainz Diese drei Jungs starten gerade voll durch. Es ist noch gar nicht lange her, da waren sie in der Wiesbadener Kreativfabrik Vorband von [MORITZ FRAGEN]. Inzwischen werden sie vom Wiener Standard als „das vielleicht beste deutsche Trio seit Trio“ bezeichnet, ihr Album „Fun“ von Spiegel Online als „eine der wichtigsten und besten deutschsprachigen Platten dieses Jahrzehnts“. Sie spielten

Festivals wie Roskilde (DK) und Eurosonic in Groningen (NL), eine IsraelTour, und veröffentlichten als erste deutschsprachige Band auf Amphetamine Reptile Records. Dem ist nichts hinzuzufügen. Vielleicht noch, dass letzten Herbst ihr dritter Longplayer „Out“ erschienen ist und dieses Konzert gleich am ersten Märztag eines der absoluten Highlights in diesem Monat ist. 2x2 Nervensägen kommen auf die Gästeliste, KW *Nervös

Eckart v. Hirschhausen

Anne Clark

Der Doktor kommt. Und er bringt einen Arztkoffer voll ungeheuerlicher Scharlatanerie mit: Placebos, die wirken, obwohl man nicht daran glaubt. Eine WunderheilerOperation ohne Narkose vor Publikum, bei der der Blinddarm durch die Bauchdecke gezogen wird. Eine Hand, die dank Homöopathie wieder anwächst. Woran kann man da noch glauben? Was ist fauler Zauber, was heilsame Selbsttäuschung? „Wunderheiler“ ist Hirschhausens persönlichstes Programm, denn er erzählt viel von seiner eigenen Reise durch Arztpraxen, Krankenhäuser und die Welt der alternativen Medizin. Inklusive schwebendem Pianisten. Weitere spontane Wunder vor Ort nicht ausgeschlossen.

Anne Clark gilt als weibliches Gegenstück zu Größen wie Nick Cave, John Cale oder Tom Waits. Wie keine andere Künstlerin hat sie bereits in den Achtzigern ihren eigenen Stil mit ihren unverwechselbaren, rhythmisch vorgetragenen spoken words und ihren tanzbaren Elektro-Grooves entwickelt. Bekannteste Stücke sind „Our Darkness“ und „Sleeper in Metropolis“, beiden von 1984. Im Frühjahr gehen die Britin und ihr musikalischer Partner, der deutsche Musiker und Produzent Herrb, auf ihre „Wasted Wonderland European Tour“ gehen. Moderne, tanzbare Electro-Tracks: Die beiden bringen denen den Elektro, die bislang nichts damit am Hut hatten und bringen ihn denen zurück, die Anne Clark und elektronische Musik schon immer liebten.

2. März, 20 Uhr Rheingoldhalle, Mainz

24 STUZ März

19. März, 21 Uhr Alte Schmelze, Wiesbaden


E

Friedrich Lehne – Mario Derra bis 2. April, montags bis samstags 10 Uhr Wissenschaftliche Stadtbibliothek, Mainz Der Künstler Mario Derra stellt seine dreißig Bilder und Skizzen, die in unterschiedlichen Techniken gefertigt wurden aus, dazu die benötigten Materialien. Ebenso ausgestellt werden über fünfzig Exponate aus dem Raritäten- und Altbestand der Mainzer Stadtbibliothek, die Lehnes Zeugnis und sein literarisches, politisches und publizistisches Schaffen zeigen.

Friedemann 3. März, 21 Uhr Caveau, Mainz Schon allein, um ihm in den Mund zu gucken (Zähne-Metal!) und um zu lernen, worin sich straighte Tattoos von Modemist unterscheiden, muss man hingehen. Aber Musik macht Friedemann natürlich auch. Ein Singer/ Songwriter, der etwas zu sagen hat, der aber – seine Band COR zeigt das – die härtere Gangart kann. 2x2 Glückspilze gewinnen Gästelistenplätze, KW *Frieda

WEITERE HÖHEPUNKTE

RNPY Vorrunde 5. März, 20 Uhr, Haus der Jugend, Worms

Das letzte Vorrundenkonzert des rheinhessischen Nachwuchsbandwettbewerbs, bevor es im April ans Eingemachte geht. On Stage: Andy‘s Sister, Infected World, Still not Planned und The Unspoken. Außer Konkurrenz: Almost Tomorrow.

Textbühne 11 8. März, 20 Uhr, Kulturcafé, Mainz

Junge Literatur, die ohne den Wettbewerbsgedanken eines Poetry Slams dargeboten wird. Es lesen Autoren, die vorwiegend im RheinMain-Gebiet zuhause sind, in der Regel gibt es einen angenehmen Mix aus Prosa und Lyrik, dazu Musik.

Dead Prez 5. März, 21 Uhr (doors) Kontext, Wiesbaden

Weltfrauentag 8. März, 20 Uhr, Nelly‘s Mainz

Keine Floskeln, keine sinnfreien Reime sondern deep, tight und real! Rap wie er sein sollte. Dead Prez aus Florida, bestehend aus stic.man und M-1, gelten als Vertreter des Hardcore-Rap und als sehr politisch, inspiriert von Public Enemy und Malcolm X. Auf ihrer Tour „Learning – Growing – Changing“ machen sie Halt im Kontext – die einzige Show im Rhein-Main-Gebiet und darüber hinaus.

Die Amnesty International Hochschulgruppe zeigt zum Weltfrauentag den Film „Stein der Geduld“, der Unterdrückung und Selbstbefreiung, Liebe und Krieg in Afghanistan thematisiert.

50er-70er Designmarkt

Katz & Maus

13. März, 10 Uhr Bürgerhaus Erbenheim, Wiesbaden Gutes Design ist zeitlos und heute so modern wie gestern. Viele Aussteller haben alles zusammengetragen was den unvergleichlichen Reiz der stylischen Fünziger, Sechziger und Siebziger ausmacht. Von Plastikmöbeln über Lampen, Chrom-Design und Schmuck bis hin zu Mode – Hingucker gibt es hier in Massen. Wir verlosen 2x2 Karten, KW *Fuffziger

11. Wiesbadener Osterfeuerfest 26. März, 18 Uhr Schlachthof, Wiesbaden Das nette und vielleicht größte Osterfeuer weit und breit: Mit echten Hasen, Stockbrot, Herberts Kindershow und DUNDU, dem sanften Riesen. In einer einmaligen Atmosphäre kann bei Snacks und Getränken gestaunt und gefeiert werden. Ein schönes Ostererlebnis, mit und ohne Kinder. Der Eintritt ist frei!

11. & 12. März, Kulturpalast, Wiesbaden

Wiesbaden um 1900. Inmitten der florierenden glanzvollen Stadt leben Emma und Karl, die gerne aus ihrem armseligen Leben fliehen möchten, aber nicht können. Eine theatralische Milieustudie über das Bergkirchenviertel der wilhelminischen Epoche.

Eddie Argos 15. März, 21 Uhr, Dorett Bar, Mainz

Der Art Brut-Sänger liest aus „I Formed A Band“: eine einzigartige und doch alltägliche Bandgeschichte. Die Veranstalter empfehlen, die Lesung ohne Crack zu genießen (vgl. Art Brut - „My Little Brother Just Discovered Rock‘n‘Roll“).

März STUZ 25


MAINZER KAMMERSPIELE IM MÄRZ

DI 01.03. S HAKESPEARES MI 02.03. SÄMTLICHE W ERKE DO 03.03. 20 Uhr ( LEICHT GEKÜRZT ) Komödie von A. Long, D. Singer und J. Winfield FR 04.03. NOTRE-DAME SA 05.03. DE PARIS 20 Uhr SO 06.03. Ballett von 11+18 Uhr Stéphen Delattre nach Victor Hugo DI 08.03. F RAU M ÜLLER DO 10.03. MUSS WEG 20 Uhr AUFT! Komödie AUSVERK von Lutz Hübner FR 11.03. DER HUNDERTJÄHRIGE, SA 12.03. DER AUS DEM FENSTER 20 Uhr

STIEG UND VERSCHWAND

nach dem KAUFT! VERRoman USJonas Avon Jonasson SO 13.03. 11+15 Uhr

pRogRamm—mäRz 2016

02. märz 90ER BIS HEUTE liebeVoll fRanz deR (Mainz)

mi

03. märz HIP HOP phat cat audio tReatS & aiR fuSS one (Ffm)

do

04. märz HIP HOP Yo! catS dJ cRYpt (Snowgoons DJ / Stut tgar t)

fr

05. märz R‘N‘B, REGGAE & CLUB CLASSICS Yum Yum ShoYu (Köln)

Sa

09. märz 90ER BIS HEUTE liebeVoll dJ monophonic (Mannheim)

mi

10. märz HIP HOP phat cat audio tReatS & aiR fuSS one (Ffm)

do

11. märz HIP HOP, DANCEHALL & REGGAE StaRt a fiRe dJ cin & naSou

fr

12. märz HIP HOP, POP & ELECTRO pop eXploSion time claSh dJ team (Of fenbach)

Sa

16. märz 90ER BIS HEUTE liebeVoll fRanz deR (Mainz)

mi

17. märz HIP HOP phat cat vs. dJ katch audio tReatS pReSentS dJ k atch (Ffm)

do

18. märz HIP HOP & TRAP hold the line daVid delane (Heilbronn)

fr

19. märz 90ER BIS HEUTE back in the daYS dJ thiS iS nutS (Stut tgar t)

Sa

23. märz 90ER BIS HEUTE liebeVoll dJ monophonic (Mannheim)

mi

24. märz HIP HOP phat cat audio tReatS & aiR fuSS one (Ffm)

do

WilSon (Freund-K / Stut tgar t)

(Soundsystem Set, Catch a Fire/Stut tgar t)

KRÜMEL THEATER: KRÜMEL UND STELZE Theaterstück für Menschen ab 2 Jahren

DI 15.03. ZEITGEIST: MAINZER MI 16.03. GEHEIMNISSE DO 17.03. Die unbekannteUFT! A 20 Uhr A USVERKvon Geschichte Mainz

FR 18.03. 50. V ORSTELLUNG ! SA 19.03. DER GOTT DES GEMETZELS 20 Uhr Komödie von Yasmina Reza SO 20.03. DENIS WITTBERG 18 Uhr UND SEINE

SCHELLACK SOLISTEN:

Zeitlos

— pRiVatVeRanStaltung — einlaSS nuR mit einladung —

25. märz fr DEUTSCH RAP, HIP HOP, POP & DANCEHALL Schüttel dein Speck acouStic Shock dJ team (Of fenbach) — pRiVatVeRanStaltung — einlaSS nuR mit einladung —

26. märz MASH UP maSh up the oldSchool acouStic dJ monophonic (Mannheim)

Sa

27. märz ELECTRO SWING tonfunk fRanz deR, ma X güteRzug &

So

30. märz 90ER BIS HEUTE liebeVoll fRanz deR (Mainz)

mi

31. märz HIP HOP phat cat audio tReatS & aiR fuSS one (Ffm)

do

— pRiVatVeRanStaltung — einlaSS nuR mit einladung —

Ferdinand von Schirach DO 31.03. PREMIERE: FR 01.04. T ERROR SA 02.04. 20 Uhr Gerichtsdrama von Ferdinand von Schirach

MAINZER KAMMERSPIELE

Malakoff Passage • Rheinstraße 4 55116 Mainz Telefon 0 61 31 /22 50 02 www.mainzer-kammerspiele.de mail@mainzer-kammerspiele.de

26 STUZ März

deR teichtaucheR (Mainz)

mi–Sa ab 21 uhR, lange & Schöne getRänke biS 23 uhR füR 4,50 €

emmeRich–JoSef–StR. 13, mainz (nähe SchilleRplatz) t: 0 61 31 –22 56 56

fb.com/Redcatclub Redcat–club.de alle deine Termine


01

01

01

„ All die Zeit, all die Kunst“: Den ganzen März über sind die Werke des Malers Bernd Brach im Kunsthaus zu Wiesbaden zu bewundern.

Südamerikanische Leidenschaft und irisches Temperament vereint in einem atemberaubenden Bühnenfeuerwerk: Night of the Dance steigt im Kurhaus, Wiesbaden.

Zeit, den Gemüseanbau in Angriff zu nehmen! Wie man aus seinen zwei linken Händen zehn grüne Daumen macht, zeigt der Workshop auf dem Scholzenhof in Wiesbaden-Nordenstadt.

DIENSTAG 01 MAINZ

PARTY

20:00 Schick und Schön

»TNT - Toxic Tuesday«, Indielectropunkwaveriotdisco, Scifi-Movies & Toxic Shots!

21:00 Dorett

»HipHoppers«, Oldschool, Newschool, all styles

23:59 Kulturclub schon schön »Tuesday I'm in Love«, Indie, Rock, Pop

KINO & FILM

20:30 CineMayence

»My Name ist Salt«

LIVE-MUSIK

20:00 Frankfurter Hof

»Jens Thomas «, Impro-Pop

22:00 Kulturclub schon schön

»Die Nerven«, Post-Punk, Noise

BÜHNE

19:00 Awake

»Die Schlaraffen «, Improtheater

20:00 Kammerspiele

»Shakespeares sämtliche Werke (leicht gekürzt)«, Komödie

20:00 Unterhaus

»Lars Reichow «, Freiheit!

20:00 Unterhaus

»Lutz von Rosenberg Lipinsky«, Stand-Up

LITERATUR

17:30 Hugendubel

»Clemens Meyer«, Der neue Mainzer Stadtschreiber liest

KUNST & AUSSTELLUNG

09:00 Akademie der Wissenschaften und der Literatur

»›tierisch menschlich‹ von Carmen Stahlschmidt«, Ausstellung

10:00 Cardabela-Buchladen

20:00 Caligari

»Kunst inklusive«, Collagen und Kunstdrucke

»Furyo – Merry Christmas, Mr. Lawrence«, In memoriam David Bowie

12:30 Landesmuseum

LIVE-MUSIK

»Kunst in der Mittagspause «, Kurzführung

18:30 Schlachthof

18:00 Landesmuseum

»Mainz - Ein Blick, viele Ansichten «, Themenführung

»Together Fest«, Gorilla Biscuits, Modern Life Is War, Touche Amour, Miles Away, GWLT

MESSE & MÄRKTE

19:00 Kulturforum

»Job-Speed-Dating: Bewerben auf konkrete Jobs im 10-MinutenTakt«, Anmeldung erforderlich

BÜHNE

»Happy Birthday Frédéric «, Geburtstagskonzert für Chopin

09:30 Uni-Alte Mensa

20:00 Staatstheater Studio

BILDUNG & VORTRÄGE

»Der Findling «, Nach der Novelle v. Heinrich Kleist

18:00 Naturhistorisches Museum »Jurassic Coast: Fossilfundstellen beiderseits des Ärmelkanals«, Arbeitskreis Paläontologie

18:00 Museum Wiesbaden

»Das Streben nach universitas und humanitas«

18:30 Museum Wiesbaden

16:00 WiRTH Trading Card Games

SONSTIGES

»Klassische Moderne «, Führung

SPORT & GAMING

»Pokémon«, TCG- und VideospielTurnier

SONSTIGES

08:00 Transfusionszentrale (Hochhaus Augustusplatz) »Blutspende«

WIESBADEN

17:30 Caligari

»"Dumm gelaufen", Otto Scholderer, Stillleben mit Stechpalmen und Hasen, um 1897

19:00 Scholzenhof Nordenstadt

»Die Reise ins Labyrinth«, In memoriam David Bowie

»Yeah! «, Hip Hop, R'n'B, House

22:00 50Grad

»Studentsgroove«, Best of Different Styles

10:00 Cardabela-Buchladen

16:00 Galli Theater

14:00 Landesmuseum

19:30 Staatstheater kleines Haus

»Kunst inklusive«, Collagen und Kunstdrucke

»Märchenstunde«

»Geächtet«, Von Ayad Akhtar

08:45 Hochschule Mainz Campus

KLASSIK & OPER

»Imagine Dragons: Smoke & Mirrors«, CineBeats

19:00 Institut Francais

»#nnh, nur noch hits«

20:00 CineStar

»Anita's Last Cha Cha «, Dramödie »My Name ist Salt«

LIVE-MUSIK

20:00 Frankfurter Hof »Carminho«, Fado

BILDUNG & VORTRÄGE

19:30 Staatstheater Großes Haus

»Frankreich und Deutschland, engste Partner in Europa trotz großer kultureller Unterschiede«

KUNST & AUSSTELLUNG

19:15 Universitätsmedizin

»"Starke Köpfe" - Nietzsches Tragödie «, Referent: Dr. Rüdiger Schmidt-Grépály

SPORT & GAMING

13:00 Eishalle am Bruchweg

BÜHNE

16:00 WiRTH Trading Card Games

»4 (UA)«, von Guy Weizman und Roni Haver

18:00 WiRTH Trading Card Games

»Nathan der Weise«, Von Gotthold Ephraim Lessing

SONSTIGES

»Jazz am Mittwoch «, Fräulein Pugh

19:30 Staatstheater Großes Haus 19:30 Staatstheater Kleines Haus »Eckart von Hirschhausen «, Kabarett »Lars Reichow «, Freiheit!

20:00 Kammerspiele

»Familientag in der Eishalle «

»Force of Will «, Junior Ruler League »Force of Will «, Store Ruler Challenge

08:00 Transfusionszentrale (Hochhaus Augustusplatz) »Blutspende«

WIESBADEN

»Shakespeares sämtliche Werke (leicht gekürzt)«, Komödie »Lutz von Rosenberg Lipinsky«, Stand-Up

20:00 Caligari

»Rock & Metal Made in Germany«, mit DJ Kay + DJ Kunst

»Madama Butterfly «, Von Giacomo Puccini

10:00 Stadtteilbibliothek Bierstadt »1000 Sprachen - 1000 Bücher«, Ausstellung von Kinderliteratur

11:00 Kunsthaus

»Kai Wolf: Kinetische Objekte und Maschinenskulpturen« + »Benrd Brach «, Zeichnung, Malerei, Objekte

12:15 Museum Wiesbaden

»Kalkgerüste - Korallen, Muschelschalen und Schneckenhäuser «, Naturpause

RÜSSELSHEIM

KUNST & AUSSTELLUNG

14:30 Opelvillen

»Kunstkaffee«, Seniorenführung

DONNERSTAG 03 MAINZ

PARTY

20:00 Park Café

20:00 Unterhaus

»Die Körpersprache Show«, mit Gabriele Hofmann

»21. Sozialwirtschaftliche Managementtagung 2016«,

21:30 Kulturcafé

20:00 Unterhaus

20:00 Alexander The Great

»The Jon Spencer Blues Explosion«, Rock, R'n'B

BÜHNE

KINO & FILM

»Night of the Dance«, Irish Dance reloaded

MAINZ

»›tierisch menschlich‹ von Carmen Stahlschmidt«, Ausstellung

LIVE-MUSIK

20:00 Schlachthof/Kesselhaus

20:00 Galli Theater

22:00 Caveau

20:00 Rheingoldhalle

PARTY

KUNST & AUSSTELLUNG

09:00 Akademie der Wissenschaften und der Literatur

»Kunsthistorische Begutachtung «, Publikumsberatung

»Startklar für den Gemüsegarten«, Workshop

20:00 Kurhaus

MITTWOCH 02

KINO & FILM

22:00 Star - The Penthouse Club

20:30 CineMayence

»Kriegsbeute, Statussymbol, Glaubenszeichen«s

20:00 Rathaus

»Liebevoll«, 90er bis heute

»1000 Sprachen - 1000 Bücher«, Ausstellung von Kinderliteratur

»Kai Wolf: Kinetische Objekte und Maschinenskulpturen« + »Benrd Brach «, Zeichnung, Malerei, Objekte

18:15 Römisch-Germanisches Zentralmuseum

21:00 Red Cat

20:15 Bar Jeder Sicht

11:00 Kunsthaus

»Diesseits und jenseits der Stadtmauer«, Vortrag

»Geilokay!«, Indie, 60s, RnR, Punk, Electro + diverse Gameshows

KUNST & AUSSTELLUNG

10:00 Stadtteilbibliothek Bierstadt

18:00 Infopoint »Archäologisches Zentrum Mainz«

21:00 Dorett

»Salsa Party«, DJ Biaggio

KINO & FILM

PARTY

21:00 Red Cat

»Phat Cat«, Hip Hop

»Zwischen Himmel und Eis «, Bergwelten im Film

21:00 Alexander The Great

»Der Schwarze Kunst Abend«, Gothic,Darkwave, Industrial

SCHLACHTHOF WIESBADEN MURNAUSTR.1 65189 WIESBADEN

01.03. DI

SA., 05.03.16

live aus den usa

dead prez

Fr., 11.03.16

GOA DUB PSYTRANCE

FUNGUS LUCIDUS Sa., 12.03.16 STRAIGHT TECHNO ABNOrmales

horverhalten

Fr., 18.03.16

03.03. DO 05.03. SA 05.03. SA 08.03. DI 13.03. SO 16.03. MI 16.03. MI 17.03. DO 17.03. DO 18.03. FR 18.03. FR 19.03. SA 21.03. MO

Deutsch rap

keine liebe jam

Sa., 19.03.16

80/90 Hip-Hop soul

22.03. DI 22.03. DI 23.03. MI 26.03. SA

solid gold soul Sa., 16.04.16

29.03. DI

AFU-Ra, big shug, jeru

01.04. FR

live aus den usa

Fr., 10.06.16

meeting of styles

VVK, DATEN, DETAILS www.Kontext-wiesbaden.de auch auf www.proudy.de

02.03. MI

30.03. MI 30.03. MI

TOGETHER FEST FEAT. GORILLA BISCUITS / MODERN LIFE IS WAR / TOUCHE AMORE / U.A. THE JON SPENCER BLUES EXPLOSION FRANK CARTER & THE RATTLESNAKES / STORMBEIST FLOHMARKT - OPEN AIR ONLY! LET‘S GO QUEER! SECRETS OF THE MOON / DODHEIMSGARD / THULCANDRA / OUR SURVIVAL DEPENDS ON US BOY HURTS / SPECIAL GUEST: TÜSN UP IN SMOKE VOL. VII: STONED JESUS / MARS RED SKY / BELZEBONG MONSTER MAGNET / SCORPION CHILD GO GO BERLIN JORIS KNIETIEF IN BEATS TALCO / SPECIAL GUEST: THE PROSECUTION YUPPICIDE / HUMAN TOUCH AUSVERKAUFT! - K.I.Z FABER (WALHALLA SPIEGELSAAL) TURBOSTAAT 11. WIESBADENER OSTERFEUERFEST DER TOD - „MEIN LEBEN ALS TOD“ WHERE THE WILD WORDS ARE. THE WOODEN MACHINE FEAT. BEN HERMANSKI / GHOST OF A CHANCE / TIM‘S DEPARTEMENT (WALHALLA SPIEGELSAAL)

01.04. FR 02.04. SA 02.04. SA 05.04. DI

THE ROBOCOP KRAUS MODERAT PAROV STELAR (JAHRHUNDERTHALLE HÖCHST) BARONESS ISOLATION BERLIN / DER RINGER

Unser komplettes Programm findet ihr im Internet unter

schlachthof-wiesbaden.de März STUZ 27


Staatstheater Mainz

März

Keine Karten mehr bekommen? Jetzt aber! Zusatzvorstellungen wegen der großen Nachfrage: CARMINA BURANA von Carl Orff 16. März, Großes Haus DIE RATTEN von Gerhart Hauptmann 16. März, Kleines Haus PLAFONA NOW von Sharon Eyal & Gai Behar 18. und 26. März, Kleines Haus NATHAN DER WEISE von G. E. Lessing 27. März und 4. April, Kleines Haus GRIMM. EIN DEUTSCHES MÄRCHEN Projekt von Jan-Christoph Gockel und David Schliesing 28. März, Kleines Haus MONTY PYTHON’S SPAMALOT von Eric Idle und John Du Prez 28. März, Großes Haus DER PROZESS nach Franz Kafka 30. März, Kleines Haus Karten 06131 2851-222

Do 25.2. – Mi, 2.3. 20.30 Dokumentarfilm/Indien

My Name is Salt

Farida Pacha, Indien 2015, OmU

Do 3. – Mo 7. 20.30 So 20.00 CineLatino / Kuba

Conducta

Spielfilm von Ernesto Daranas Kuba 2014, OmU

am So 6. anschl. Diskussion

Di 8. 18.00 Frauentag / Film und Diskussion

Pray the Devil Back to Hell Doku von Gini Reticker USA/Liberia 2008, OmU

Mi 9. 20.30 Filmreihe Fluchtursachen

Landraub

Dokumentarfilm von Kurt Langbein & Christian Brüser, A 2015 anschl. Diskussion

Do 10. – Mi, 16. 20.30 Cine Español

Hermosa Juventud (Schöne Jugend)

Spielfilm von Jaime Rosales ES 2015, OmU

Japanisches Kulturwochenende

Fr 11. 17.30 Eröffnung

Ausstellung, Klaviermusik, Kurzfilme

Sa 12. 18.00 Ein Jahr Iwasaki Oni Schwerttanz Doku von Nagaru Miyake 2018, OmU

So 13. 18.00 Moe no Suzaku (Suzakus Ahnung)

Spielfilm von Naomi Kawase, 1996, OmU

Do 17. – Mi, 23. 20.30 Naturschutz / Tierfilm

Passion for Planet

Dokumentarfilm von Werner Schuessler, D 2015 Mi, 30. 20.30 Zur Ausstellung: Legalisierter Raub

Der große Raub

Doku von Henning Burk & Dietrich Wagner, D 2002 anschl. Diskussion mit den Filmemachern

Do 31. – Mi, 6.4. 20.30 CineLatino / Guatémala

Ixcanul – Der Vulkan

Spielfilm von Jayro Bustamente Guatémala 2015, OmU Ciné Mayence im Institut français Schillerstraße 1 1, 55116 Mainz Eintritt: 5 € (4 € ermäßigt) Zuschlag bei Sonderveranstaltungen Telefon (0 61 31) 22 83 68 Reservierung: kino@cinemayence.de

www.staatstheatermainz.com 28 STUZ März

TM_STUZ-KeineKarten-02.indd 1

18.02.16 16:22


03

04

Mit Monkeybusiness steht bei der psychojonesgehosteten Reihe The Kids Are Alright! In der Mainzer Dorett Bar ein neuer DJ an den Decks. 23:00 Kulturclub schon schön

»Kunterbunter mit Slice Nice«, New-Old School, Black Beats, Mash-Up, Party Classics

KINO & FILM

20:00 CineStar

»Status: Svoboden «, (Russ. OV) + »Sabaton: Heroes on Tour«, CineBeats

20:15 Bar Jeder Sicht

»Boulevard«, Robin Williams letzter Leinwandauftritt

20:30 CineMayence

»Conducta-Wir werden sein wie Che «

LIVE-MUSIK

20:00 Frankfurter Hof

»Hannes Wader «, Volkssänger

20:20 Lönneberga

17:30 Uni-Zentralbibliothek

»4. Nacht der Hausarbeiten «, div. Vorträge zum Thema. Alle Einzeltermine auf www.proudy.de

SPORT & GAMING

16:00 WiRTH Trading Card Games

»Yu-Gi-Oh! «, YGO! Rookie League

SONSTIGES

08:00 Transfusionszentrale (Hochhaus Augustusplatz) »Blutspende«

14:00 St. Stephan

»Chagall-Fenster «, Anschließend Rundgang durch die Altstadt

18:30 Uni-Zentralbibliothek »Entspanndene Kopf- und Fußmassagen «, Antonietta Ciaravolo, JGU, UB

WIESBADEN

Im Mainzer Performance Art Depot performen Schmitt&Schulz. Ihre Mütter kochen dazu Suppe. Die kann vom Publikum gegessen werden. 11:00 Kunsthaus

»Kai Wolf: Kinetische Objekte und Maschinenskulpturen« + »Benrd Brach «, Zeichnung, Malerei, Objekte

18:00 Museum Wiesbaden »Jagen und Sammeln in Australien «, Führung

19:00 heimathafen

»Donnerstalk: Flop-Parade «

RÜSSELSHEIM

KUNST & AUSSTELLUNG

19:00 Opelvillen

»Kunstabend«, inkl. Snack

FREITAG 04

MAINZ

»WohnzimmerBühne«, The Earhart Light // Elektroakustischer Indiefolk

19:00 Gestüt Renz

20:00 Schick und Schön

»Friedemann: Wer hören will muss schweigen«, Exile The Mainstream

17:30 Caligari

KINO & FILM

21:00 Dorett

»Tim Loud & X Ray Cat Trio«, Punky-, Anti-Folk, Rockabilly

20:00 Caligari

21:00 Andaman Bar

19:30 Staatstheater Kleines Haus

LIVE-MUSIK

21:00 Alexander The Great

21:00 Caveau 21:00 Dorett BÜHNE

»Nathan der Weise«, Von Gotthold Ephraim Lessing

20:00 Kammerspiele

»Shakespeares sämtliche Werke (leicht gekürzt)«, Komödie

20:00 Unterhaus

»Chin Meyer «, Finanzkabarett

20:00 Unterhaus

PARTY

»Jazz Bar«, Jazz & Lounge Sounds

»Mit ganzer Kraft«, Fokus Inklusion »Tödliche Hilfe (OmU)«, Filmreihe "Auf der Flucht"

19:00 Wiesbadener Musik- & Kunstschule

»Boy Wonder«, Late-Night-Lesung

09:00 Akademie der Wissenschaften und der Literatur

»Gerd Kannegieser «, Kabarett

18:30 Gemeinschaftshaus Fliedner-Schule 19:30 Villa Clementine

»Rot«, Fotoclub Mainz

BILDUNG & VORTRÄGE

»Peter Stamm: Weit über das Land «, Autorenlesung

»Re/produktionsmaschine Kunst: Symposium«, Kategorisierungen des Körpers in den Darstellenden Künsten Interdisziplinäres Symposium

10:00 Stadtteilbibliothek Bierstadt

17:00 Uni-Alte Mensa

»Stardisco «, Black, House

»90s called«, 90er Pop & Trash

23:59 Kulturclub schon schön

»Literaturkreis: Edward M. Forster "Wiedersehen in Howards End"«, Einmal im Monat.

18:00 Mainzer Volksbank

23:00 Schlachthof

20:00 Unterhaus

»Klaus Hoffmann«, Lieder u. Lesen

20:00 Showbühne

»Männerphantasien«

20:00 Unterhaus

»Chin Meyer «, Finanzkabarett

22:00 PAD

»Schmitt& Schulz in Doppelpack«

KLASSIK & OPER

19:30 Staatstheater Großes Haus »Rigoletto«, von Giuseppe Verdi

KUNST & AUSSTELLUNG

09:00 Akademie der Wissenschaften und der Literatur

»›tierisch menschlich‹ von Carmen Stahlschmidt«, Ausstellung

KUNST & AUSSTELLUNG

»1000 Sprachen - 1000 Bücher«, Ausstellung von Kinderliteratur

»Choose your Party «

»Choose Your Party«, im Kesselhaus

KINO & FILM

17:30 Caligari

»Leben(s)träume«

20:15 Murnau Filmtheater

»Straight Outta Comption«, USA 2015, OmU

LIVE-MUSIK

19:00 Wiesbadener Musik- & Kunstschule »Violinenabend «, Im Studio

19:00 Kulturpalast

»Wortblind // Rami Hattab // Laser Lamb «, Konzert

»Reif für Kultur: Letternherstellung in Ost und West«

»Stil vor Talent Showcase«, Electronic »C-Rock & Franksen«, C-Rock (Stir 15/ Sinnmusik) & Franksen (Treibjagd/ Sinnmusik/ Clubnight) »Misch Mäsh mit DJ Direction«, Hamburg, MashUps, R'n'B, HipHop, Trap, Funk&Soul, Breaks, Future Bass

KINO & FILM

19:00 Landesfilmdienst

»Madame Mallory und der Duft von Curry«, Spielfilm

20:00 Bar Jeder Sicht

»Margarita, with a Straw«

20:30 CineMayence

»Conducta-Wir werden sein wie Che «

22:15 Bar Jeder Sicht »Dyke Hard«

LIVE-MUSIK

19:00 Awake

»Gilbert Kuhn und seine Band „Hardbop Buddies“«, Jazzkonzert

»Vernissage«, Alexandra Botic, Serbien

08:30 Uni-Alte Mensa

»Re/produktionsmaschine Kunst: Symposium«, Kategorisierungen des Körpers in den Darstellenden Künsten Interdisziplinäres Symposium

SPORT & GAMING

»Mitspieltheater«

»Gatte gegrillt «, Komödie

20:00 Velvets Theater

»Romeo & Julia«, Solokomödie frei nach Shakespeare

20:00 Galli Theater

»Frankfurt Ciry Bluesband «, Blues Rock

BISCHOFSHEIM

LIVE-MUSIK

19:00 Bürgerhaus

OPPENHEIM

20:00 Café Rheinverliebt

»Cherry Tree«, Pop, Rock

SAMSTAG 05

MAINZ

»Ich - Marilyn«, Von & mit Chris Pichler

KLASSIK & OPER

»Der Hexer von London«, LiveHörspiel-Krimi »Baron Münchhausen«, Schauspiel

19:30 Staatstheater Großes Haus »Kaspar Hauser «, Ballett von Tim Plegge

LITERATUR

»Re/Produktionsmaschine Kunst?«, Podiumsdiskussion

18:30 Villa Clementine

»In der Nacht sind alle Katzen grau«, Nachtführung

KUNST & AUSSTELLUNG

20:00 Leichhof

19:00 Scheuer

20:00 Staatstheater Studio

SONSTIGES

18:00 Staatstheater Orchestersaal

IDSTEIN

LIVE-MUSIK

»Mann, stress mich nich´!«, Brandneue Einblicke in eine sehr lebendige Frauen WG

20:00 Künstlerhaus 43

»Blutspende«

»Autofriedhof von Châtillion «, Vernissage

LIVE-MUSIK

»Fliehende Stürme/ Zyto«, Düsterpunk, Noise

18:00 WiRTH Trading Card Games 08:00 Transfusionszentrale (Hochhaus Augustusplatz)

ELTVILLE

KUNST & AUSSTELLUNG

19:00 Mediathek Eltville

BÜHNE

20:00 Staatstheater kleines Haus

»Magic: The Gathering «, Friday Night Magic

»Flohmarkt für Baby- und Kindersachen«

»Schokolade – Das Konzert … für Gaumen, Augen, Ohren und Seele«, Christina Rommel

16:00 WiRTH Trading Card Games

»Magic: The Gathering«, NovizenLiga

MESSE & MÄRKTE

21:00 Kreativfabrik Wiesbaden

20:00 Kammerspiele

16:00 Galli Theater

LITERATUR

»Wild Ponys Club«, Dance, Modern, Mixed

»Lost in Music «, House, Black

22:00 Roxy

23:45 Gebaeude27

»Ich - Marilyn«, Von & mit Chris Pichler

15:00 Café WellRitz

»Friday Nights - No Type«, Hip Hop

16:00 Galli Theater

»Frank Carter & The Rattlesnakes«, Support: Stormbeist, Hardcore im Kesselhaus

20:00 Staatstheater Studio

22:00 Gestüt Renz

»Hard´n´Heavy«, mit DJ Serkan

22:30 50Grad

»Geächtet«, Von Ayad Akhtar

»Kai Wolf: Kinetische Objekte und Maschinenskulpturen« + »Benrd Brach «, Zeichnung, Malerei, Objekte

20:00 Kammerspiele

»Notre-Dame de Paris «, Ballett

11:00 Kunsthaus

22:00 Park Café

14:30 Gutenbergmuseum

»Frank Carter & The Rattlesnakes«, Hardcore

»Clown spielen«

WIESBADEN

PARTY

23:00 Schlachthof/Kesselhaus

»Pension Schöller «, Schwank von Carl Laufs und Wilhelm Jacoby

BILDUNG & VORTRÄGE

19:30 Staatstheater kleines Haus

Mit "Notre-Dame de Paris" bringt Stéphen Delattre den Roman von Victor Hugo in einer frischen, neo-klassichen und modernen Ballettfassung in die Mainzer Kammerspiele.

19:30 Staatstheater Kleines Haus

22:00 Caveau

20:00 Kulturclub Biebrich

»Stadtrundgang und Ausstellungsbesuch «, Kombiführung

»new@andaman«

BÜHNE

»Die 2fellosen«, Liedermacher

»Kunst in der Mittagspause «, Kurzführung

12:30 Landesmuseum

»Yo! Cats«, Hip Hop

»Tonkombüse«, Jazz

20:00 Schlachthof/Kesselhaus

»›tierisch menschlich‹ von Carmen Stahlschmidt«, Ausstellung

12:30 Landesmuseum

21:00 Red Cat

21:00 Nelly´s Frühstückslust

19:00 Neues Schützenhaus

BÜHNE

KUNST & AUSSTELLUNG

»Alma Mater«, House

»Tom Klose und Bender & Schillinger«, Folk, Pop, Rock

19:00 ZMO

»Die Schlaraffen«, Live-Event mit Impro-Theater

22:30 Staatstheater Kantine

»Single.Klub«, Strictly 45rpm Vinyl Gold Singles!

»William Youn «, Piano

20:30 Kulturclub schon schön

22:00 Star - The Penthouse Club

20:00 Schlachthof

LITERATUR

PARTY

20:00 Frankfurter Hof

»RockPopJazz «, Im Studio

»Klaus Hoffmann«, Lieder u. Lesen

20:30 Uni-Zentralbibliothek

05

»Krimi-Lesung mit Wolfgang Schorlau«

PARTY

19:00 Pyramide Mainz »30 Deluxa«, Allstars

10:00 Museum Wiesbaden

19:00 Eishalle am Bruchweg

10:00 Stadtteilbibliothek Bierstadt

21:00 Dorett

»Thomas Bayrle - Seniorenfeier «, Führung

»1000 Sprachen - 1000 Bücher«, Ausstellung Kinderliteratur

»Disco on Ice«, m. DJ Werni u. DJ Mathias »Soultrain«, Funk, Soul, Hiphop

10:00 Bürgerhaus Delkenheim

»Kunst am Vormittag«, Gespräch und Austausch über Kunst

Fairer Handel und mehr Messe in der Messe auf der Rheinland-Pfalz Ausstellung in Mainz 12. – 14. März 2016 > Fair gehandelte und nachhaltige Produkte > Live Acts, Mitmachaktionen und Beratung > Leckere Gastronomie: fair, bio, regional > NEU: Bildungsangebote für Schulen > NEU: Fachtag Faire Textilien Faire Welten Kooperationspartner:

Facebookiel innsp Gew .2016 M 2.2. BIS 7.3

VO Preise und 50 attraktive gewinnen! zu Eintrittskarten m/

ok.co www.Facebo n Fairewelte

Im Auftrag des

Entwicklungspolitisches Landesnetzwerk Rheinland-Pfalz

© Faire Welten, Mainz

auch auf www.proudy.de

Mit freundlicher Unterstützung von LOTTO RLP

Rheinland-Pfalz Ausstellung Messe Mainz-Hechtsheim Halle 4A, Forum Faire Welten www.fairewelten.de www.rheinlandpfalzausstellung.de Öffnungszeiten: 10 – 18 Uhr

März STUZ 29


- > Di., 01.03.

- > Sa., 09.04.

„IMPRO-POP“

mit Felix Theissen & Roland Baisch

ECKART VON HIRSCHHAUSEN

LALELU

- > Mi., 13.04.

CARMINHO

- > Do., 14.04.

JENS THOMAS

MÄNNERABEND

- > Mi., 02.03. – Rheingoldhalle MZ - > So., 10.04.

#nnh NUR NOCH HITS-

Fr

90s CALLED

Sa

ROCK-WG

Mi

09. 03.

#nnh NUR NOCH HITS

Fr

ROCK JUKEBOX

Die Legende:

Sa

ROCK-WG

- > Sa., 23.04.

So

SKRIPTLOS GLÜCKLICH

ausve

rk.

- > Fr., 04.03.

SWR2 Internationale Pianisten

WILLIAM YOUN

- > Sa., 05. + So., 06.03.

HANS LIBERG

„Attacca“

- > So., 06.03. – 17 Uhr – Haus am Dom

ANNETTE DEGENHARDT

- > Mo., 07.03.

KATRIN BAUERFEIND liest

„Hinten sind Rezepte drin“ - > Mi., 09.03.

04. 03.

NATACHA ATLAS

- > Fr., 15.04.

05. 03.

SILJE NERGAARD

- > Sa., 16.04.

ILKAY AKKAYA

- > Mo., 18.04.

11. 03.

LURA

„Heranca!“ - > Di., 19.04.

DONOVAN solo

12. 03.

SEBASTIAN REICH & AMANDA

13. 03.

MAX MUTZKE

- > Sa., 30.04.

AZIZA MUSTAFA ZADEH Trio

- > So., 03.07. / Open Air, Domplatz

- > Fr., 11.03.

OPERNNACHT AM DOM

- > Do., 10.03.

BOSSE

rk. ausve

- > Mo., 11.07. – 20 h / Kurhaus WI

- > Sa., 12.03.

„Love Medicine“

- > Sa., 16.07. – Schlosspark WI-Biebrich

NOA & Gil Dor

featuring Nigel Hopkins

LUDOVICO EINAUDI MARTINA SCHWARZMANN & ENSEMBLE

- > So., 13.03. - > Di., 15.03.

TREFFPUNKT JAZZ !

- > So., 31.07. – Kurhaus WI Bowling-Green

KAI SCHUMACHER

„Insomnia“

- > Fr., 18.03.

POETRYSLAM Mainz

JAN GARBAREK GROUP feat. Trilok Gurtu

FESTLICHE OPERN GALA mit

Tickets & Infos: www.frankfurter-hof-mainz.de 30 STUZ März

VITTORIO GRIGOLO

NOURUZ FEST

- > Di., 05.04. – Kurhaus WI

an der Burgkirche Ingelheim DIANA DAMRAU

- > So., 20.03. – 18 Uhr

- > Sa., 20.08. - 19.30 Uhr / Open Air THOMAS HAMPSON

Moderation: Ken Yamamoto und Jens Jekewitz

Alles was rockt!

16. 03.

#nnh NUR NOCH HITS

Fr

SHOUT IT OUT

Mi

#nnh NUR NOCH HITS

16. 03.

Raggae, Dancehall, Hiphop

OSTERN GESCHLOSSEN TANZVERBOT Mi

30. 03.

- > Mi., 16.03.

Ihr wünscht, wir spielen, ihr tanzt.

Mi

18. 03.

CHRIS DE BURGH

Alles was rockt!

Improtheater Einlass 18.30 Uhr Beginn 19.00 Uhr

SERDAR SOMUNCU

In Memory of Vagif Mustafa Zadeh Staatstheater Mainz präsentiert

90er Pop, Rock & Trash

März 2016

JOHANN KÖNIG

- > Do., 03.03.

HANNES WADER

02. 03.

LIVE AB 20 UHR The Wooden Machine feat. Ben Hermanski / Ghost of a Chance / Tim‘s Departement (Singer Songwriter)

anschl. #nnh

BEGINN 22 Uhr Sofern nicht anders angegeben! Schillerstraße 11 • 55116 Mainz Rückseite Institut français

www.caveau.de alle deine Termine

FOTO: THOMAS MAYER (LIBERG)

- > Mi., 02.03.

Mi


05

Kabarettist Hans Liberg spielt im Frankfurtter Hof, Mainz, seine Show „Attacca“. 21:00 Red Cat

»Yum Yum«, R'n'B, Reggae & Club Classics

21:00 Alexander The Great

»Funk, Soul and Blues Night«, mit DJ Ernst

05

Werke des renommierten Cartoonisten Peter Gaymann zeigt die Galerie Mainzer Kunst. Zur Vernissage ist der Künstler zugegen. BILDUNG & VORTRÄGE

08:30 Uni-Alte Mensa

»Re/produktionsmaschine Kunst: Symposium«

20:00 GMZ Schelmengraben

»Schlägerlauf«, Eishockey spielen wie die Profis

21:00 Kontext

08:45 Eishalle am Bruchweg

22:00 Caveau

»Die Rock WG«

10:00 Haus des LSB

22:00 Star - The Penthouse Club »High Five«, Black, House

13:00 WiRTH Trading Card Games

22:00 Roxy

»Showtime «, House, Black, Classics

22:30 50Grad

»Turning Tables«, Black & House

23:00 Kulturclub schon schön

»Tanz Café Kommando - Winter Rainbow @ Deep-Beats«, DeepHouse, Techno

KINO & FILM

18:00 Bar Jeder Sicht

»Zwischen Tabu und Fine-Tuning«

19:00 CineStar

»No End in Sight // Wolfenstein // Peace of Mind // Fourth Crusade«, Metalcore-Konzert

SPORT & GAMING

21:00 Andaman Bar »new@andaman«

19:00 Kreativfabrik Wiesbaden

»Frühjahrsputz mit Ayurveda«

»Yu-Gi-Oh!«, YGO! Raider League

SONSTIGES

08:00 Transfusionszentrale (Hochhaus Augustusplatz) »Blutspende«

»On Parole«, Konzert

»Dead Prez«, Political und Consciouss Rap DeLuxe

BÜHNE

16:00 Galli Theater

»Die Schneekönigin«, Märchentheater für die ganze Familie

19:30 Staatstheater kleines Haus

»Der ideale Ehemann«, Von Oscar Wilde

14:00 Gutenbergmuseum

20:00 Velvets Theater

14:00 Touristik Centrale Mainz

20:00 Galli Theater

14:00 Touristik Centrale Mainz

20:00 Kammerspiele

»Öffentliche Führung «

»Das goldene Mainz und seine Sehenswürdigkeiten« »Mainz im Wandel«, Stadtrundg.

»Manon Lescaut«, MET Live

»Die Zauberflöte«, Oper von W.A. Mozart »Belladonna«, Eine furiose OneWoman-Show »Gatte gegrillt «, Komödie

»Conducta-Wir werden sein wie Che «

FR 11.03. MICHAEL RÜTTEN SOULSEARCHING WILSON RAW JAMS

»Der Graf von Luxemburg«, Von Franz Lehár

KUNST & AUSSTELLUNG

»Auftakt Kids u. Teens«, Eintritt frei

17:30 Mainzer Tanzkunst und Kultur e.V. »Darf ich bitten?«, Tanzfilm

19:30 Mainzer Tanzkunst und Kultur e.V.

»Auftanz - Event - Tanzparty «, mit Aufführung, Performance und Walkact

WIESBADEN

PARTY

22:00 Park Café

»Party Hard«, wechselnde DJs & div. Specials

22:00 Gestüt Renz

20:00 Unterhaus

»Axel Zwingenberger«, Boogie, Blues

21:00 Haus der Jugend

»Rock'n'Roll all Nite!«, Alice D.

23:45 Gebaeude27

»Kassettendeck«, Jata (live) & Pedo (Lazy FM/ Analog/ Africa)

BÜHNE

19:30 Staatstheater Kleines Haus

»Pension Schöller «, Schwank von Carl Laufs und Wilhelm Jacoby

19:30 Staatstheater U17

»Moving Futures «, Versch. Choreografien

20:00 Kammerspiele

»Notre-Dame de Paris «, Ballett

20:00 Unterhaus

»Chin Meyer «, Finanzkabarett

MESSE & MÄRKTE

10:00 Kulturforum

»Hessen total international«, Jugend-Info-Börse informiert über Auslandsaufenthalte

19:00 Schloss Freudenberg

18:00 Café WellRitz

»Hans Liberg «, Musik-Komödiant

»Aus dem Neunzehnten - Von Schadow bis Schuch«, Führung + »Auf den Spuren der Jäger und Sammler«, Führung

»Extraordinary ft.. Noizy Mike + Malibu Steffen «, Lieblings-IndieRock-Pop-Whatever-Party

KINO & FILM

LIVE-MUSIK

15:00 Museum Wiesbaden

10:00 Künstlerhaus 43

»Let's go Queer«, LBGT & Friends, Kesselhaus

20:00 Frankfurter Hof

»Kai Wolf: Kinetische Objekte und Maschinenskulpturen« + »Benrd Brach «, Zeichnung, Malerei, Objekte

»Let's go queer!«, Elektro, Pop, Classics

23:00 Schlachthof

»You Should Meet My Son!«, Überdrehte Schwule Komödie

»1000 Sprachen - 1000 Bücher«, Ausstellung von Kinderliteratur

11:00 Kunsthaus

11:00 Schlachthof

23:00 Kulturpalast

21:00 Bar Jeder Sicht

10:00 Stadtteilbibliothek Bierstadt

»Funky Fury«, Classics, Club, Oldschool

23:00 Schlachthof/Kesselhaus

»Ich geh doch nicht verloren!«, Bilderbuchkino

LIVE-MUSIK

»Flohmarkt - Open Air Only «

SONSTIGES

»Clowndoktorenworkshop«, Workshop-Wochenende »NachtMahl«, Essen und Trinken ohne das Vor-Urteil der Augen

IDSTEIN

21:00 Scheuer

»Clubbing Deluxe «, DJ George

RÜSSELSHEIM

PARTY

22:00 Das Rind

19:00 Kulturpalast

LIVE-MUSIK

»Aviator // Kiterunner // Shakers «, Hardcore

SA 12.03. SVEN TASNADI MOON HARBOUR / POKER FLAT / 2020 VISION BULU VHAS / ZEBRALUTION FR 18.03. S-MAX BOOGIZM KLAESER & KARRENBERG RHYTHM CONTACT

PARTY

19:00 Lenz

»Genuine Saturdays«, Daniel Eduardo

SA 05.03. KASSETTENDECK JATA (LIVE) PEDO LAZY FM / ANALOG AFRICA

KLASSIK & OPER

19:30 Staatstheater Großes Haus

15:30 Mainzer Tanzkunst und Kultur e.V.

FR 04.03. C-ROCK STIR 15 / SINNMUSIK FRANKSEN TREIBJAGD / SINNMUSIK / CLUBNIGHT

20:00 Künstlerhaus 43

»Die S. und der Herr Kühn: Schrägst off...!«, Kleinkunst

20:30 CineMayence

PROGRAMM MÄRZ’16

»Die 2000er Party«, mit DJ Mac. Lovin, DJ bÄrt und Markus Haase

19:15 Festung »O-Ton «

SA 19.03. KYODAI (LIVE) FREERANGE / LOCAL TALK / EXPLOITED WELL! WELL! SOULPARLOR & SOLIDM SO 27.03. CLUB 27 HELMUT FILTER AKA. ROBERT FISCHER FISCHER & KLEBER / SOUVENIR FUSAL 87 RECORDS

20:00 Showbühne

»Männerphantasien«

KLASSIK & OPER

19:30 Staatstheater Großes Haus »Carmina Burana «, Von Carl Orff

LITERATUR

19:00 Wolfgang-Capito-Haus

»Ein musikalischer-literarischer Abend «

KUNST & AUSSTELLUNG

09:00 Akademie der Wissenschaften und der Literatur

»›tierisch menschlich‹ von Carmen Stahlschmidt«, Ausstellung

11:00 Galerie Mainzer Kunst

»Kunst im Buch«, Vernissage

14:00 Naturhistorisches Museum »Küken schlüpfen live «, Öffentliche Führung

MESSE & MÄRKTE

08:00 Gutenbergmuseum

» Antiquarischer Buch- und Grafikmarkt«

auch auf www.proudy.de

RHEINALLEE 88 55120 MAINZ HTTP://WWW. GEBAEUDE27. COM März STUZ 31


07

Max Clouth kommt mit mit einer erstaunlichen gereiften und ganz und gar nicht an Weltmusik-Klischees orientierten Musik-Fusion ins Rüsselsheimer Rind.

NIERSTEIN

LIVE-MUSIK

20:30 Altes E-Werk

»A Tribute to Iron Maiden mit Mr. Thatcher «

BINGEN

PARTY

17:00 IKST

„Im Namen der Raute“ und gleich an zwei Tagen gastiert das Kabarett Distel im Mainzer unterhaus. Ein Abend mit handfester Politik.

Der Film „Zur Hölle mit dem Teufel“ erzählt im CinéMayence, Mainz, von dem mutigen und visionären Widerstand liberianischer Frauen.

PARTY

20:00 Kammerspiele

»Mit Hand und Fuss«, Kreatives Tanzseminar

23:59 Kulturclub schon schön

»Schnupperstunde Gesellschaftstanz für Anfänger«, erste Stunde kostenfrei

KINO & FILM

21:00 Tanzschule Manfred S

INGELHEIM AM RHEIN

08

»Jacob Carter«, Hip-Hop, House, Pop

20:00 CineStar

»CineSneak«, Überraschungsfilm vor Bundesstart

18:30 Iris Bochnia

»Orientalischer Tanz MittelstufenGruppe«, Schnupperstunde für Frauen mit Vorkenntnissen

18:30 Spielräume - Musik und Feldenkrais

»Radeln, Reiten, Rudern«, Sport im Sitzen - Dynamik in der Balance mit Feldenkrais

»Frau Müller muss weg «, Komödie

18:00 Musical-Academy Dance & Arts

»Kabarett Distel«, Satire

18:00 Spielräume - Musik und Feldenkrais

20:00 Unterhaus

KUNST & AUSSTELLUNG

09:00 Akademie der Wissenschaften und der Literatur

»›tierisch menschlich‹ von Carmen Stahlschmidt«, Ausstellung

KLASSIK & OPER

20:30 CineMayence

19:30 feelfit – Das Gesundheitsloft

23:00 CineStar

BÜHNE

»Kammerchor Rheinland-Pfalz: Was ist der Herr, dass du seiner gedenkst «

»Qigong«, Chinesische Gesundheits- und Heilgymnastik

12:30 Landesmuseum

20:00 Iris Bochnia

»Jess Jochimsen: Für die Jahreszeit zu laut«, Kabarett

PARTY

»Orientalischer Tanz Fortgeschrittenen-Gruppe«, Schnupperstunde für Frauen mit guten Vorkenntnissen

16:00 Gutenbergmuseum

22:00 Palazzo

»Winterfestival«

SAULHEIM

20:00 KleineKunstbühne

SONNTAG 06

17:00 Burgkirchengelände

WIESBADEN

22:00 Park Café

»Urban Beats«, Sunday rocks by DJ Boulevard Bou

LIVE-MUSIK

MAINZ

KINO & FILM

16:00 Bar Jeder Sicht

»Something Must Break«

17:00 CineStar

»Mafya 3D «, (Russ. OV)

18:00 Bar Jeder Sicht

11:00 Wiesbadener Musik- & Kunstschule

»König Drosselbart«, Märchentheater für die ganze Familie

»Conducta-Wir werden sein wie Che «

16:00 Staatstheater kleines Haus

17:00 Josefskapelle

18:00 Velvets Theater

17:00 Haus am Dom

19:00 Kurhaus

»Annette Degenhardt«, CD-Release

19:00 Frankfurter Hof

»Hans Liberg«, Musik-Komödiant

19:30 Staatstheater Kleines Haus »Auf Wiederhören!?«, Musik der Gegenwart

20:00 Hafeneck

»Johanne Zeul«

BÜHNE

11:00 Kammerspiele

»Notre-Dame de Paris «, Ballett

18:00 Kammerspiele

»Notre-Dame de Paris «, Ballett

19:30 Staatstheater Glashaus

»Die Schneekönigin«, Märchentheater für die ganze Familie »Romy Schneider - Zwei Gesichter einer Frau«, Von & mit Chris Pichler »Buddenbrooks«, Von Thomas Mann

»Die kleine Meerjungfrau Rusalka«, Romantisches Liebesdrama »MOZART-SUPERSTAR – Das Musical«

20:00 Kammerspiele

»Miss Geschicke «, Kabarett, Comedy

KLASSIK & OPER

19:30 Staatstheater Großes Haus

»Madama Butterfly «, Von Giacomo Puccini

KUNST & AUSSTELLUNG

11:00 Kunsthaus

»Kai Wolf: Kinetische Objekte und Maschinenskulpturen« + »Benrd Brach «, Zeichnung, Malerei, Objekte

»HOM - das Schweigen der Männer «, Uraufführung

11:00 Museum Wiesbaden

11:00 Landesmuseum

15:00 Museum Wiesbaden

11:00 Gutenbergmuseum

SONSTIGES

KUNST & AUSSTELLUNG »Mainz - Ein Blick, viele Ansichten«, Themenführung

»Kunstpreis 2016 der Ike und Berthold Roland-Stiftung«

RÜSSELSHEIM

15:00 Theater

»Classic-Café: Die Musikschule stellt sich vor «, ...dieses Mal "Die Lehrkräfte"

20:00 Das Rind

12:00 Stadion Am Hartmühlenweg

20:00 Das Rind

SONSTIGES

KUNST & AUSSTELLUNG

»Max Clouth Clan«, Jazzcafe

»Jazz Konzert«, Jazzcafé mit Max Clouth Clan

13:00 Gutenbergmuseum

15:00 Opelvillen

14:00 Touristik Centrale Mainz

MESSE & MÄRKTE

»Öffentliche Führung «

»Von der hessischen Provinz zur geliebten Wein- und Kulturregion«

14:30 Museum für Antike Schifffahrt

»Antike Schifffahrt und ihre Erforschung. Vom Wrack zum Schiffsmodell«, Öffentliche Führung

15:00 Landesmuseum

»Das goldene Mainz und seine Sehenswürdigkeiten«

19:30 Staatstheater Großes Haus »Rigoletto«, von Giuseppe Verdi

LITERATUR

20:00 Frankfurter Hof

»Katrin Bauerfeind: Hinten sind die Rezepte drin «

KUNST & AUSSTELLUNG

09:00 Akademie der Wissenschaften und der Literatur

»Öffentliche Führung «

09:00 Tanzsport- u. Gymnastikhalle TG Rüsselsheim »5. Rüsselsheimer Anglerflohmarkt«

MONTAG 07

MAINZ

13:45 Tanzschule Manfred S

»Zumba«, Fitness im Latin-Sound

14:00 IKST

»Tanzimprovisation«, Leicht angeleitet zu einer gemeinsamen Choreo

16:20 ADTV Clubtanzschule WilliusSenzer »Tanzen für Paare«, leichte Figuren für Fortgeschrittene Tänzer

32 STUZ März

21:00 ADTV Clubtanzschule WilliusSenzer »Tanzen für Paare«, Fortgeschrittenes Niveau - neue Tanzfiguren

WIESBADEN

LIVE-MUSIK

19:30 Der Weinländer

»Darjeeling«, Psychedelic-IndieRock

18:15 Martinus-Bibliothek

»Wozu Zeremoniell?«, Zur Stiftung der Ceremonialia-Sammlung Dr. Jürgen Hartmann

18:30 Naturhistorisches Museum »Lebens- und Ernährungsweise ausgestorbener Wirbeltiere«, Rekonstruktion mittels Isotopenanalyse. Referent: Dr. Tütken

18:30 Rathaus

»Frauenrente mit Niveau «, Vortrag zum Thema Altersvorsorge

19:00 Erbacher Hof

»Leben der Else Lasker-Schüler«, m. Dr. Petra Urban

SPORT & GAMING

»Zumba Fitness«, Lateinamerikanische Rhythmen und Fitness

18:10 Tanzraum

»Jazztanz«, Probestunden in allen Klassen frei

18:30 Iris Bochnia

»SeelenTanz-Gruppe - Tanzen für Leib und Seele«, SelbsterfahrungGruppe mit Methoden der Tanztherapie und energ. Coaching

18:30 Tanzschule Manfred S

»Disco Fox«, Dieser Tanz passt immer

18:30 Les Pilates & Ballett Mainz »Pilates Matte«, Basic

19:00 feelfit – Das Gesundheitsloft »Funktional Intervall«, faszielles Herzkreislauftraining & Intervall

20:30 Musical-Academy Dance & Arts »Jazz«, für Anfänger mit Vorkenntnissen

20:30 Tanzraum

»Friedrich Lehne – Mario Derra.«, Illustrationen zu Lehnes Italienreise

SONSTIGES

LIVE-MUSIK

»Pokémon«, TCG- und VideospielTurnier

16:30 Stadtbibliothek

BILDUNG & VORTRÄGE

14:00 Uni - Schule des Sehens

»Universitätsgeschichte schreiben! Die Zeitgeschichte nach 1945 als Herausforderung«, Tagung

19:00 Erbacher Hof

»Musik im Bild«, Musikgespräch 2015/ 16

SONSTIGES

08:00 Transfusionszentrale (Hochhaus Augustusplatz) »Blutspende«

Für’s Leben gerne Blut spenden

10:00 Spielräume - Musik und Feldenkrais »Feldenkrais - Gehgelenke gut sortiert«, Sprung-, Knie- und Hüftgelenke

10:00 Les Pilates & Ballett Mainz »Original Pilates Gerätetraining«, einzigartig in Mainz

11:00 Spielräume - Musik und Feldenkrais

»Feldenkrais - Funktionale Integration«, 50 - 60 Min. Einzelstunde für Ihr Thema, nach tel. Vereinb. Immer Mo-Sa.

14:10 Tanzraum

»Tanzerziehung 4-8 J.«, Probestunden in allen Klassen frei

15:15 Movimento

BÜHNE

10:00 Stadtteilbibliothek Bierstadt

SPORT & GAMING

20:00 Das Rind

»Montags-Kicker-Tag «

INGELHEIM AM RHEIN

LITERATUR

19:00 Wasems Kloster Engelthal »Das falsche Kind«, Lesung

NACKENHEIM

MAINZER-TANZTAGE

14:00 TuS-Turnhalle

»Tänzerische Früherziehung und Kinderballett«, Kinder von 4 - 8

DIENSTAG 08

MAINZ

PARTY

»Hip Hop«, Urban Moves für Anfänger ab 14 Jahren

23:59 Kulturclub schon schön KINO & FILM

»Disco Fox «, Schnupperstunde

18:00 Tanzsportabteilung Postsportverein

»Modern Dance«, mit den DanceLovers

18:00 ADTV Clubtanzschule WilliusSenzer »Orientalischer Tanz«, Entdecke Deine Weiblichkeit - Bauchtanz

»Zur Hölle mit dem Teufel-Frauen für ein freies Liberia« »Weltfrauentag«, Film über Unterdrückung und Selbstbefreiung, die Liebe und den Krieg

LIVE-MUSIK

20:00 Kulturcafé

»Textbühne 11«, junge Autoren

21:00 Dorett

»Conny Ochs«, Dark Folk / SoloAkustik

22:00 Kulturclub schon schön »Wellness«, Surf, Pop, Rock

BÜHNE

18:00 SWR Funkhaus

»Patrizia Moresco: Bissfest Dolce Vita im Sparschwein «, Internationaler Frauentag

19:30 Staatstheater Großes Haus »Monty Python's Spamalot«, Musical von Eric Idle und John Du Prez

»Kostprobe zu "Kaspar Hauser" «

KUNST & AUSSTELLUNG

10:00 Stadtteilbibliothek Bierstadt »1000 Sprachen - 1000 Bücher«, Ausstellung von Kinderliteratur

11:00 Kunsthaus

»Kai Wolf: Kinetische Objekte und Maschinenskulpturen«

»SilverMovement«, Schonende Tanzimprovisation

11:00 Kunsthaus

»Orientalischer Tanz MittelstufenGruppe«, Schnupperstunde für Frauen mit Vorkenntnissen

18:00 Museum Wiesbaden

»Zertifizierte Aus- und Weiterbildungen Tanzpädagogik 2016 in Mainz«, Bewegte Infoveranstaltung

BILDUNG & VORTRÄGE

09:30 Iris Bochnia 10:30 Movimento

10:30 Movimento

»Tanz Dich Fit 60 plus«, Sanfte Fitness für Körper und Seele

14:10 Tanzraum

»Tanzerziehung und Jazztanz«, Probestunden in allen Klassen frei

15:15 ADTV Clubtanzschule WilliusSenzer »Club Agilando«, Tanzen ohne Partner - Das Solo-Tanzvergnügen Ü60

15:40 ADTV Clubtanzschule WilliusSenzer »Kindertanz 3-5 Jahre«, kreativer Kindertanz

16:00 Grundschule Laubenheim

20:00 Nelly´s Frühstückslust

17:45 Tanzschule Manfred S

09:00 IKST

»Tuesday I'm in Love«, Indie, Rock, Pop

»Jazztanz, Steptanz & HipHop«, Probestunden in allen Klassen frei

»Yoga - Vinyasa Power für alle«, Fließende Asanas

»Feldenkrais - Funktionale Integration«, 50 - 60 Min. Einzelstunde für Ihr Thema, nach tel. Vereinb. Immer Mo-Sa.

16:00 Movimento

18:00 CineMayence

17:30 feelfit – Das Gesundheitsloft

08:00 Spielräume - Musik und Feldenkrais

»TNT - Toxic Tuesday«, Indielectropunkwaveriotdisco, ScifiMovies & Toxic Shots!

»Zumba Gold«, Tanzen und leichte Fitness mit viel Spass

»Modern Dance für Jugendliche«, Tanztechnik - Improvisation Phantasie

»Secrets of the Moon/ Dodheimsgard/ Thulcandra/Our Survival depends on us«, Black Metal, Doom

18:30 Staatstheater Foyer Großes Haus

KUNST & AUSSTELLUNG

20:00 Schick und Schön

16:00 ADTV Clubtanzschule WilliusSenzer

19:30 Schlachthof/Kesselhaus

»Secrets Of The Moon, Dodheimsgard, Thulcandra, Our Survival, Depend On Us«, Black Metal/ Doom

(im Peter-Jäger-Zentrum)

»Musik - Bewegung - Tanz«, ab 18 Monaten u. Kreativer Kindertanz ab 3 Jahren

16:00 ADTV Clubtanzschule WilliusSenzer

WIESBADEN

19:30 Schlachthof

Dr. Horst Schmidt-Kliniken

SONSTIGES

»Tanzimprovisation«, Leicht angeleitet zu einer gemeinsamen Choreo

»Blutspende«

transfusionszentralemainz.de

10:00 Dr. Horst Schmidt Klinik

09:00 IKST

08:00 Transfusionszentrale (Hochhaus Augustusplatz)

9-12.30 Uhr & 14-18 Uhr

»1000 Sprachen - 1000 Bücher«, Ausstellung von Kinderliteratur

17:10 Movimento

»Talk Tanzszene Mainz«, Wer macht was und wo und wie

»Tanzen für Paare«, Fortgeschrittenes Niveau - neue Tanzfiguren

»Feldenkrais«, Bewusstheit durch Bewegung

18:10 ADTV Clubtanzschule WilliusSenzer

»Modern Dance Mittelstufe«, Probestunden in allen Klassen frei

»Das Leben zum Tanzen bringen«, Kreatives Tanzseminar

12:00 IKST

21:00 Clubtanzschule WilliusSenzer

»Farbe und Konzept «, Vernissage

»Poi-Dance für Anfänger«, für Anfänger

18:00 KFBS

16:00 WiRTH Trading Card Games

17:00 IKST

»Show- und Musicaldance«, Für alle Tanzbegeisterten von 16 - 32

BILDUNG & VORTRÄGE

»Feldenkrais«, Entspannter Rücken

18:00 IKST

»›tierisch menschlich‹ von Carmen Stahlschmidt«, Ausstellung

17:00 Tanzraum

11:00 Tanzschule Manfred S

»Mainz - Ein Blick, viele Ansichten «, Führung

»Pilates Matte«, Basic

20:15 Les Pilates & Ballett Mainz

10:00 Künstlerhaus 43

»Skulpturen draußen & drinnen «, Eröffnung »Baseball-Bundesliga«, Mannheim Tornados vs. A's (2x7 Innings)

»Kabarett Distel«, Satire

»Papier ist für die Ewigkeit: Angela Glajcar«

18:00 Landesmuseum 18:30 Haus Burgund

RÜSSELSHEIM

LIVE-MUSIK

SPORT & GAMING

BÜHNE

»Kunst in der Mittagspause «, Kurzführung

»Pilates Matte«, Advanced

»Thomas Bayrle - Seniorenfeier «, Führung

14:30 Landesmuseum

16:00 Landesmuseum

»Seng / Kuehn / Jentzen«, Montagsjazz

20:00 zeit:sinn Seminar-Zentrum e.K.

»Blutspende«, Hauptgebäude, Konferenzraum 00D302/303; bis 18 Uhr, Pause 12.30-14 Uhr

»Clowndoktorenworkshop«, Workshop-Wochenende

»Familiensonntag «, Familienführug

21:00 Kulturclub schon schön

»Korallen«, Führung

14:30 Naturhistorisches Museum »Reif für Kultur "Alltag in der Steinzeit" «, Für Senioren

LIVE-MUSIK

KLASSIK & OPER

16:00 Staatstheater Studio

»3. Kammerkonzert in der Josefskapelle «

»CineSneak«, Überraschungsfilm vor Bundesstart + »OV Sneak«, Überraschungsfilm vor Bundesstart in der Originalversion

11:00 Galli Theater

»Schwuler Justiz-Thriller über die Jagd nach Adolf Eichmann«

LIVE-MUSIK

23:00 CineStar

20:00 Unterhaus

16:00 Galli Theater

20:30 CineMayence

»CineSneak«, Überraschungsfilm vor Bundesstart

»Matinée musicale«, Förderkonzert; Loge Plato

BÜHNE

»Do I Sound Gay?«, Unterhaltsame Doku über das Phänomen der „schwulen Stimme“.

20:00 Bar Jeder Sicht

»Conducta-Wir werden sein wie Che «

»Klassisches Ballett«, für Anfänger

»Kreativer Kindertanz «, ab 3 u. ab 6 Jahren

»Tänzerische Früherziehung und Kinderballett«, Kinder von 4 - 7

»Benrd Brach «, Zeichnung, Malerei, Objekte »Aus dem Neunzehnten - Von Schadow bis Schuch«, Führung

18:00 Museum Wiesbaden

»Das Feldflora-Reservat in Schlangenbad-Hausen«, Vortrag

INGELHEIM AM RHEIN

MAINZER-TANZTAGE

17:00 Corina Ramona

»Progressive Muskelentspannung - E. Jacobson«, Stress als Chance begreifen mit Hilfe der progressiven Muskelentspannung

19:00 Corina Ramona

»Qi Gong«, Lernen Lebensenergie zu lenken - Schnupperstunde

MITTWOCH 09

MAINZ

PARTY

20:00 Alexander The Great

»MittelalterRock«, NDH, Folk, Pagan, Gothic, Viking

16:15 ADTV Clubtanzschule WilliusSenzer

21:00 Dorett

16:30 ADTV Clubtanzschule WilliusSenzer

21:00 Red Cat

»Breakdance - Boys Only«, Jungs ab 14 Jahre - Anfängerlevel »Kindertanz «, 6-8 Jahre

17:00 Iris Bochnia

»Orientalischer Tanz AnfängerKurs«, Kursblock für Frauen mit und ohne Vorkenntnisse

»Geilokay!«, Indie, 60s, RnR, Punk, Electro, Pop & Trash a Gogo + diverse Gameshows »Liebevoll«, 90er bis heute

22:00 Star - The Penthouse Club »Yeah! «, Hip Hop, R'n'B, House

22:00 50Grad

»Studentsgroove«, Best of Different Styles

17:00 feelfit – Das Gesundheitsloft

22:00 Caveau

17:00 Tanzschule Manfred S

19:45 CineStar

»Jumping Fitness«, dynamisches Training auf speziell entwickelten Trampolinen

»#nnh, nur noch hits«

KINO & FILM

»The Choice«, CineLady

»VideoClipDancing«, Tanzen wie die Stars, immer Di und Do

20:15 Bar Jeder Sicht

»Burlesque ab 16 Jahre«, Entdecke Deine Weiblichkeit -Neckisch, fresch und humorvoll

20:15 CineStar

17:10 ADTV Clubtanzschule WilliusSenzer

»Kino am Mittwoch«, verschiedene Filme »London has fallen«, CineMen

20:30 CineMayence

»Landraub-Die globale Jagd nach Ackerfand«

alle deine Termine

FOTOS: PEWEE FLOMOKU (CINEMAYENCE), WIKICOMMONS/THE PHOTOGRAPHER (FRAUENBÜNDNIS)

06


09

08

März PROGRAMM

Frauenrente? Nur mit Niveau. Im Mainzer Rathaus informiert Eva Maria Welskop-Deffaa über Altersvorsorge für die Damenwelt. LIVE-MUSIK

20:00 Frankfurter Hof

»Max Mutzke«, Pop, Jazz

20:30 Kulturclub schon schön

»Enno Bunger - Flüssiges Glück Tour 2016«, Pop, Folk, Singer/ Songwriter

SONSTIGES

08:00 Transfusionszentrale (Hochhaus Augustusplatz) »Blutspende«

»Kindertanz «, Tanzen wie die Stars

17:00 Tanzschule Manfred S »Kindertanz «, 6 - 8 Jahre

18:00 IKST

»Jazz am Mittwoch«

»Kundalini Yoga «, für Jeden

BÜHNE

18:00 Tanzschule Manfred S

19:30 Staatstheater U17

»Zumba«, Fitness im Latin-Sound

»Lucky Trimmer - German Connections!«, Div. Choreografien

20:00 Unterhaus

»HG.Butzko«, Kabarett

20:00 Unterhaus

»Vali Mayer«, Kontrabass u. Comedy

KLASSIK & OPER

19:30 Staatstheater Großes Haus »Médée«, Von Luigi Cherubini

LITERATUR

18:30 Steinhöfelschule

» Die Mainzer Karmelitenbibliothek: Spurensuche – Spurensicherung – Spurendeutung.«, Vortrag und Buchvorstellung

KUNST & AUSSTELLUNG

09:00 Akademie der Wissenschaften und der Literatur

»›tierisch menschlich‹ von Carmen Stahlschmidt«, Ausstellung

09:15 Spielräume - Musik und Feldenkrais

»Beckenboden«, stabil und flexibel mit Feldenkrais

09:30 Les Pilates & Ballett Mainz »Pilates Matte«, Basic

11:00 Spielräume - Musik und Feldenkrais

»Feldenkrais - Funktionale Integration«, 50 - 60 Min. Einzelstunde für Ihr Thema, nach tel. Vereinb. Immer Mo-Sa.

11:30 Musical-Academy Dance & Arts »Jazztanz«, für Anfänger mit Vorkenntnissen

14:20 Tanzraum

»Tanzerziehung 6-9 J.Jazztanz ab 10 J.«, Probestunden in allen Klassen frei

17:00 Hochschule Mainz Campus

15:10 ADTV Clubtanzschule WilliusSenzer

SPORT & GAMING

15:30 ADTV Clubtanzschule WilliusSenzer

BILDUNG & VORTRÄGE

»Gründungsbüro Hochschule Mainz: Wie kommt Frau zu Geld?«, Vortrag. Raum A3.01.

13:00 Eishalle am Bruchweg

»Familientag in der Eishalle «

16:00 WiRTH Trading Card Games »Force of Will «, Junior Ruler League

18:00 WiRTH Trading Card Games »Force of Will «, Store Ruler Challenge

»Klassisches Ballett«, für Anfänger mit Vorkenntnissen

17:00 Tanzschule Manfred S

21:30 Kulturcafé

»Tänzerische Früherziehung«, Ballett für Kinder ab 4 Jahren

»Hip Hop Kids «, leichte Hip Hop Bewegungen zu Charthits

16:00 Movimento

»Kreativer Kindertanz «, ab 6 u. ab 9 Jahren

16:10 ADTV Clubtanzschule WilliusSenzer »Ballett «, ab 8 Jahren

2016

Kleinkunstpreisträger HG Butzko tritt im Mainzer unterhaus auf. 17:00 Musical-Academy Dance & Arts

18:00 Tanzsportabteilung Postsportverein

»Modern Dance«, mit den Dynamics

18:15 Tanzschule Manfred S »HipHop/VideoClip«, für Erwachsene

18:15 Tanzschule Manfred S »HipHop«, für Erwachsene

18:30 Movimento

»Tanz Dich Fit«, Ganzheitliches Körpertraining mit Musik, Choreografie und Enspannung

18:30 Musical-Academy Dance & Arts

»Klassisches Ballett«, Mittelstufe / Fortgeschrittene

18:30 ADTV Clubtanzschule WilliusSenzer »Zumba Gold«, leichtes Zumba ohne Hüpfen

18:30 Tanzraum

»Jazztanz F«, Probestunden in allen Klassen frei

19:00 feelfit – Das Gesundheitsloft »Zumba Fitness«, Einfache Choreos

19:30 Tanzsportabteilung Postsportverein

»Salsa New York Style schnuppern«, Für Einsteiger als auch schon erfahrene Salsa Tänzer geeignet

19:30 ADTV Clubtanzschule WilliusSenzer »Zumba Fitness«, Tanzen, Fitness und jede Menge Spass

2016

† Do., 26.05. – 19 h – Messepark Mainz 19 Uhr

Fr 04/03 WORTBLIND + RAMI HATTAB + LASER LAMB

OMARA PORTUONDO & DIEGO EL CIGALA

Konzert Einlass 19.00 Uhr AK 5,00 €

Sa 05/03 AVIATOR (US) + KITERUNNER + SHAKERS

Konzert Einlass 19.00 Uhr AK 8,00 €

Sa 05/03 EXTRAORDINARY feat. NOIZY MIKE + MALIBU STEFFEN

† Mi., 06.07. – 20 h – Frankfurter Hof

AVISHAI COHEN Trio

Party Einlass 23.00 Uhr AK 5,00 €

Fr 11/03 & Sa 12/03 KATZ & MAUS Theater Einlass 19.30 Uhr AK 19,00 €/VVK 15,00 €

Sa 12/03 WIESBADEN FEIERT: 80‘s + 90‘s RELOADED

Party Einlass 22.00 Uhr AK 5,00 €/Wiesbaden Feiert-Bändchen 12,00 €

Fr 18/03 THE BLACK HEART REBELLION + ZERO ABSOLU

Konzert Einlass 20.00 Uhr AK 8,00 €

Sa 19/03 ROCK’N’ROLL NOIZEFEST feat. THE RAZORBLADES + THE JANCEE PORNICK CASINO + PIRATO KETCHUP

† Fr., 08.07. – 19 h – Zitadelle Mainz

MARK

FORSTER & SPECIAL GUEST

† Sa., 09.07. – 19 h – Zitadelle Mainz

Konzert Einlass 18.00 Uhr AK 13,00 €/VVK 10,00 € zzgl. Gebühren

Sa 26/03 VOODOO CIRCUS

Party Einlass 23.00 Uhr AK 6,00 €

† Fr., 22.07. – 19.30 h – Zitadelle Mainz

studenten rabatt

30%

30% Rabatt auf Dienstleistungen für Studenten gegen Vorlage eines aktuellen Studentenausweises. Der Rabatt ist nicht mit anderen Aktionen oder Rabatten kombinierbar und ist nicht bei bereits reduzierten Dienstleistungen gültig.

Zukunftsmusik Fr 01/04 WOLFGANG SCHORLAU »DIE SCHÜTZENDE HAND. DENGLERS ACHTER FALL.« Fr 22/04 FRANKFURTER KLASSE »THEATER TRIFFT KINO«

(Nachholtermin für die entfallene Veranstaltung vom 25.09.2015)

Sa 23/04 ROADRAGE + THE EARWIX Sa 22/10 WLADIMIR KAMINER »Mama was tun? Von guten Ratschlägen und anderen Verhängnissen.« + Russendisko

† Fr., 29.07. – 19 h – Volkspark Mainz

Aktion bis 30.06.16 bei: essanelle Ihr Friseur 2 x in Mainz: Kaufhof > 3. Etage·Schusterstr. 41-45 Tel.: 0 61 31/ 22 71 76 Karstadt > 2. Etage · Ludwigsstr. 12 Tel.: 0 61 31 / 22 26 00 Mo-Fr 9.30-19.30 Uhr Sa 9.30-19.00 Uhr www.essanelle.de

auch auf www.proudy.de

† Sa., 23.07. – 19 h – Zitadelle Mainz

Saalgasse 36 | 65183 Wiesbaden www.kulturpalast-wiesbaden.de

Kartenvorverkauf

über www.kulturpalast-wiesbaden.de (unter dem Link »Online-Karten kaufen«) + bei allen bekannten Vorverkaufsstellen + telefonisch unter 0180 - 50 40 300 (24 h/7 Tage – 0,12 €/Minute)

† Di., 09.08. – 19 h – Zitadelle Mainz Tickets & Infos: www.frankfurter-hof-mainz.de

März STUZ 33


SZENE

HOUSE

PARTYS | CLUBS | EVENTS Von Calpo Salmrohr

MIT LIVE Mad Max

BLACK Gute Küche

Happy Birthday! Die DasDing Black Affairs Party feiert ihren zweiten Geburtstag! Seit zwei Jahren ist DJ JJC (Bild) mit Friends jeden Freitagabend bei DasDing im Radio zu hören, an den Wochenende steht er in den Clubs an den Decks. An diesem speziellen Abend bekommt der Black Affairs-Resident Suport von DJ Damian. Black Clubsounds galore!

Ausgerüstet mit Piano, (Kontra-)Bass und Drums begeben sich Tonkombüse in die Soundküche und servieren Selbstgemachtes. Mal würzig, mal mild. Mal luftig locker, mal mit mehr Essenz. Groove, Eingängigkeit und der Fokus aufs Kollektiv sind die Zutaten, derer sich das neue Trio aus Mainz dabei bedient.

Max is Back. Nach drei Jahren gibt sich der Berliner DJ und Produzent mal wieder in Mainz die Ehre. Sein Release-Album „Rivers of the Red Planet” war eines der besten House-Alben im Jahr 2014. Inzwischen hat er sein zweites Label „Money Sex Records“ gestartet. Ebenfalls am Start: Thomas Welker & Florian Gaudschau und 2x2 Gästelistengewinner, KW *Maximum D’Arc meets Max Graef 12. März, 23 Uhr schon schön, Mainz

Tonkombüse 4. März, 21 Uhr Nelly’s, Mainz

OLD SCHOO

DasDing Black Affairs 2nd Anniversary Edition 27. März, 22 Uhr 50 Grad, Mainz

Kassettendeck Das Kassettendeck wird wiederbelebt. Dafür zieht die Veranstaltungsreihe um. Einmal im Monat wird das Gebaeude27 Musiker, DJs und diverse andere Künstler beherbergen. JATA aus Berlin macht den Anfang als Headliner, die Party beschallt Pedo. Kassettendeck 5. März, 23.45 Uhr Gebaeude27, Mainz

Solides Material Von Beastie Boys, Run DMC, Naughty by Nature, Wu-tang Clan, Digital Underground, Notorious BIG, Tupac Shakur bis Kool & the Gang, Cameo, Gap Band, Madonna, Aaliya, Brandy, Monica uvm. Reise mit uns zurück in die guten alten Tage. Mittlerweile schon fast Oldies, aber immer noch Goldies. Motto? Get into the Groove! Solid Gold Party 19. März, 23 Uhr Kontext, Wiesbaden


SCHWARZ

HIP-HOP

Made in Germany

Youngster David DeLane schlägt meisterhaft die Brücke zwischen technisch versiertem Battle Turntablisten & musikalisch breitgefächertem Partyrocker. Mit gerade einmal 21 Jahren griff sich der Youngster den Vize-Titel der nationalen Red Bull Thre3style Meisterschaft ab. Beheimatet im Hip Hop, schafft er es immer wieder auch andere Genres einzubauen und die Menge in neue Sphären zu lockenYou will see!

Den Ruf von Rock aus Deutschland kann nicht einmal VW ruinieren. Hier gibt’s die Nacht durch nur harten Stoff made in Germany. Dabei ist es egal, ob auf Deutsch, Englisch oder was auch immer gesungen wird. Die Genres reichen von Punk über Heavy Metal, Power Metal, Trash, Metalcore bis hin zu Crossover.

MITTELALTER

Rock & Metal made in Germany 6. und 20. Februar, 20 Uhr Alexander The Great, Mainz

Hold The Line 18. März, 21 Uhr Red Cat, Mainz

OL

Harter Minnesang

MASH-UP

Ritter und Jungfern, tretet ein ins Spectaculum Alexanders des Großen von Mainz und lauschet zu leckerem Met und Bier den wohlthuenden Klängen von Mittelalter Rock, Neuer Deutscher Härte, Gothic, Folk, Viking und Pagan Rock. Fürderhin jeden zweythen und vierten Mittwoch im Monat.

Nightcrawling Die Hydra Dieser Orgie sollte sich niemand entziehen. Es heißt nicht umsonst, dass DIE HYDRA!™ eigenhändig dafür verantwortlich ist, die nicht-elektronische Tanzmusik zurück ins Nachtgeschehen der verschlafenen Landeshauptstadt gebracht zu haben. Genre-Massaker mit Rock, Funk, Hip Hop, Soul, Punk, Stoner, Grunge, Rock‘n‘Roll, Wave, Dada, Walzer, Crossover, Oldies, Disco, Ska, Glam Rock, Hair Metal. Mit Getränke-Specials!

Hört hört! 13. und 27. Februar, 20 Uhr Alexander The Great, Mainz

Zehn Jahre alt, ist die Nightcrawling ein echter Partyklassiker. Und seit der Wasserturm renoviert in Betrieb ist auch wieder auf zwei Floors. Die gemütliche Lounge ist der ideale Ort für Experimente und Underground-Klänge, während Resident Marc Urban im Kesselhaus für den bewährten Mix aus Electro, Wave, Industrial & Goth-Pop sorgt. Nightcrawling 27. März, 23 Uhr Schlachthof, Wiesbaden

Tanz die Hydra! 18. März, 23 Uhr Kreativfabrik, Wiesbaden

März STUZ 35


10

11

11

Der gebürtiger Augsburger Benny Greb ist ein international gefragter Drummer. Was er drauf hat, gibt’s in der Alten Schmelze in Wiesbaden zu bewundern.

In der Neuauflage des musikalische Kabaretts „Frauenlogik für Anfänger“ geht Prof. Dr. Keusch dem Mysterium Frau auf den Grund. Zu sehen im Künstlerhaus 43, Wiesbaden.

Saxofonist Sebastian Wehle, Bassist Robert Lucaciu und Schlagzeuger Philipp Scholz sind PLOT. Die drei jazzen im Rudersport 1888 zu Wiesbaden.

»Modern Dance Anf.«, Probestunden in allen Klassen frei

20:15 IKST

»Wing Tjuen«, Eine kleine Idee der Kampfkunst

20:30 Musical-Academy Dance & Arts

MAINZER-TANZTAGE

SPORT & GAMING

18:30 + 20:00 TV KleinWinternheim

16:00 WiRTH Trading Card Games

»Orientalischer Tanz Fortgeschrittenen-Gruppe«, Schnupperstunde für Frauen mit guten Vorkenntnissen

»Yu-Gi-Oh! «, YGO! Rookie League

SONSTIGES

08:00 Transfusionszentrale (Hochhaus Augustusplatz) »Blutspende«

»Musical / Showdance«

DONNERSTAG 10

14:00 St. Stephan

»Dancit«

MAINZ

19:00 Villa Vinum

20:30 ADTV Clubtanzschule Willius-Senzer

PARTY

WIESBADEN

21:00 Dorett

PARTY

20:00 Park Café

»Salsa Party«, DJ Biaggio

BÜHNE

»Sounds Sebastian & Piccolino«, Indie, Tronix, Rock, Pop, Ska / Uptempo Rock&Pop Danceparty

21:00 Red Cat

»Phat Cat«, Hip Hop

16:00 Galli Theater

21:00 Alexander The Great

»Märchenstunde«

19:30 Staatstheater kleines Haus »Kaspar «, Von Peter Handke

20:00 Galli Theater

»Schlagersüsstafel«, Eine Komödie von Johannes Galli

20:00 Staatstheater Studio

»Der Schwarze Kunst Abend«, Gothic,Darkwave, Industrial

20:00 Frankfurter Hof

»Aziza Mustafa Zadeh Trio «, Jazz, Klassik

KUNST & AUSSTELLUNG

20:20 Lönneberga

»1000 Sprachen - 1000 Bücher«, Ausstellung von Kinderliteratur

20:30 M8-Club

»Kai Wolf: Kinetische Objekte und Maschinenskulpturen« + »Benrd Brach «, Zeichnung, Malerei, Objekte

BÜHNE

12:15 Museum Wiesbaden

»Thomas Bayrle «, Führung

ELTVILLE

»WohnzimmerBühne«, Frère // SingerSongwriter »Morgan Finlay «, Singer/ Songwriter

19:30 Mediathek Eltville

»Nix als wie fort! - Warum ein Mann verschwindet «, Lesung mit Lothar Schöne

RÜSSELSHEIM

KUNST & AUSSTELLUNG

14:30 Opelvillen

»Kunstkaffee«, Seniorenführung

INGELHEIM AM RHEIN

MAINZER-TANZTAGE

16:00 Corina Ramona

»Spiel Spaß und Bewegungskurse«, Zirkusspiele Jonglage - Improvisation

KLEIN-WINTERNHEIM

»Morgan Finlay«

19:00 Staatstheater U17

»The Palm of your Hand «, Von Vera Tussing

19:00 Staatstheater U17

»The Palm of your Hand «, Von Vera Tussing »Frau Müller muss weg «, Komödie

09:00 Spielräume - Musik und Feldenkrais

»Feldenkrais - Funktionale Integration«, 50 - 60 Min. Einzelstunde für Ihr Thema, nach tel. Vereinb. Immer Mo-Sa.

09:30 Tanzraum

»Jazztanz & HipHop«, Probestunden in allen Klassen frei »Tanzerziehung 3-8 J.«, Probestunden in allen Klassen frei

16:00 Movimento

»Kreativer Kindertanz «, ab 4 u. ab 6 Jahren

17:00 Bewegungsraum - Ruth Oberst Bartels

»Orientalischer Tanz Anfänger/ Mittelstufen-Kurs«, für Frauen mit und ohne Vorkenntnissen

17:00 Tanzraum

KUNST & AUSSTELLUNG

09:00 Akademie der Wissenschaften und der Literatur

»›tierisch menschlich‹ von Carmen Stahlschmidt«, Ausstellung

12:30 Landesmuseum

»Kunst in der Mittagspause «, Kurzführung

DESIGN MARKT

»VideoClipDancing«, Tanzen wie die Stars, immer Di und Do »Hip Hop Jugendliche «, Probestunden in allen Klassen frei

»The Palm of your Hand «, Von Vera Tussing

17:30 ADTV Clubtanzschule WilliusSenzer »Dub Step / Breakdance«, Urban Moves ab 16 Jahre

18:00 Tanzschule Manfred S »HipHop «, ab 14 Jahren

18:00 Tanzsportabteilung Postsportverein

»Offener Trainingsabend«, Singletanzen , New Vogue und 2 verschiedene Standard/ Lateintrainingsbausteine

18:00 feelfit – Das Gesundheitsloft

»Pilates (auch für Schwangere)«, Ganzheitliches Training, Kräftigung, Dehnung und Atemtechnik.

50´ 60´ 70´

18:00 Tanzschule Manfred S »ChaCha, Rumba, Jive«, Schnupperkurs Latein

18:00 Spielräume - Musik und Feldenkrais »Radeln - Reiten - Rudern«, Sport im Sitzen - Balance in der Dynamik

18:00 Tanzschule Manfred S

»Zumba«, Fitness im Latin-Sound

18:30 Musical-Academy Dance & Arts »Hip Hop«, für Anfänger

18:30 Les Pilates & Ballett Mainz »Pilates Matte«, Basic

18:30 ADTV Clubtanzschule Willius-Senzer

»Zumba«, Tanzen und Fitness mit Lateinamerikanischer Musik

2016

SONNTAG, 13.März VON 10:00 - 17:00 UHR

WIESBADEN ERBENHEIM

BÜRGERHAUS

19:30 Spielräume - Musik und Feldenkrais

»Feldenkrais«, Entspannte Augen

19:30 ADTV Clubtanzschule Willius-Senzer

36 STUZ März

10:00 Stadtteilbibliothek Bierstadt

BÜHNE

19:30 Staatstheater Kleines Haus

»Pension Schöller «, Schwank von Carl Laufs und Wilhelm Jacoby

19:30 Meenzer Rhoiadel Auktionshaus Schnappenberger »De Liebeskasper vun de Vilzbach «

20:00 Unterhaus

»Helene Mierscheid«, Kabarettistische Lebensberatung

»1000 Sprachen - 1000 Bücher«, Ausstellung von Kinderliteratur

20:00 Kammerspiele

»Kai Wolf: Kinetische Objekte und Maschinenskulpturen« + »Benrd Brach «, Zeichnung, Malerei, Objekte

20:00 Unterhaus

11:00 Kunsthaus

»Der Hundertjährige der aus dem Fenster stieg und verschwand «, n. Jonas Jonasson »Pause & Alich«, Kabarett

20:00 Showbühne

»Männerphantasien«

KLASSIK & OPER

19:30 Staatstheater Großes Haus »Perelà «, Von Pascal Dusapin

KUNST & AUSSTELLUNG »Kunstabend«, inkl. Snack

ALZEY

LITERATUR

»Helge Weichmann«, Bodenheim-Krimi "Schandkreuz"

KUNST & AUSSTELLUNG

09:00 Akademie der Wissenschaften und der Literatur

»›tierisch menschlich‹ von Carmen Stahlschmidt«, Ausstellung

BILDUNG & VORTRÄGE

»Plot«, Jazz

BÜHNE

20:00 Galli Theater

»Energetisches Krafttraining«, Ganzkörpertraining in Verbindung des physischen & enrgetischen Körpers

18:00 Domplatz aka Marktplatz

20:00 Kammerspiele

18:00 WiRTH Trading Card Games

20:00 Staatstheater Studio

SONSTIGES

20:00 Künstlerhaus 43

KLEIN-WINTERNHEIM

MAINZER-TANZTAGE

15:30 TV Klein-Winternheim

»Tänzerische Früherziehung und Kinderballett«, Kinder von 4 - 7

FREITAG 11

»Magic: The Gathering«, NovizenLiga »Tanz aller - ein Bewegungschor «, von LIGNA »Magic: The Gathering «, Friday Night Magic

08:00 Transfusionszentrale (Hochhaus Augustusplatz) »Blutspende«

»Carribean Vibes #4«, EPG Soundsystem

22:00 Kulturcafé

»Warm ins Wochenende«, m. DJ Wanda Lismus

22:00 Caveau

»Die Rock Jukebox«, Ihr wünscht, wir spielen

22:00 Roxy

»Lost in Music «, House, Black

22:00 Star - The Penthouse Club »Stardisco «, Black, House

22:30 50Grad

»Re:Fresh Your Mind«, Electronic

23:00 Kulturclub schon schön

»The Goodlife«, Hip-Hop, Rap

23:45 Gebaeude27

»Michael Rütten & Wilson«, Michael Rütten (Soulsearching) & Wilson (Raw Jams) »DasDing Lautstark Party mit DJane Christiane Falk«

17:30 CineMayence

09:00 Spielräume - Musik und Feldenkrais »Entspannte Kiefergelenke und Gesichtsmuskulatur «, mit Feldenkrais

09:30 IKST

»Tänzerischer Dialog«, Zwischen Impro und Selbsterfahrung

10:00 Naturheilpraxis Sonnenschein

»Energetisches Coaching Kennenlern-Tag«, Lösen von Blockaden und Selbst-Sabotagen im Leben

10:00 Spielräume - Musik und Feldenkrais

»Feldenkrais - Funktionale Integration«, 50 - 60 Min. Einzelstunde für Ihr Thema, nach tel. Vereinb. Immer Mo-Sa.

10:00 Les Pilates & Ballett Mainz »Pilates Personaltraining für Männer«, Gerätetraining an den Original Pilatesgeräten

14:00 Tanzraum

»Musik und Tanzerziehung«, Probestunden in allen Klassen frei »Zumba Kids«, explosive Mischung aus Tanzen, Spass und Fitness

16:30 Movimento

»Schöne Jugend«

18:30 Peter-CorneliusKonservatorium 18:30 Peter-CorneliusKonservatorium

»Klassenvorspiel Querflöte «, Barbara Hecker

20:00 Frankfurter Hof

»Bosse: Engtanz-Tour«, Indiepop

21:00 Kulturclub schon schön

»Me and my Drummer - Love is a Fridge -Tour 2016«, Indie-Pop

»Enigma - Das Rätsel der Liebe«, von Éric-Emmanuel Schmitt »Non(n)sens«, Musical Comedy von Dan Goggin »Frauenlogik für Anfänger - 2.0«, musikalisches Musikkabarett

KLASSIK & OPER

19:30 Staatstheater Großes Haus

11:00 Kunsthaus

21:00 Red Cat

»Hard´n´Heavy«, mit DJ Kunst

»Die Männerfalle«, Wie man den Mann hält

»1000 Sprachen - 1000 Bücher«, Ausstellung von Kinderliteratur

»Cesare Salad«, Techno, House

21:00 Andaman Bar

»Katz & Maus - Eine Milieustudie«, Theater: Text & Inszenierung Oliver Klaukien

10:00 Stadtteilbibliothek Bierstadt

PARTY

»Start A Fire«, Hip Hop, Dancehall & Reggae

»Geächtet«, Von Ayad Akhtar

KUNST & AUSSTELLUNG

21:00 Dorett

21:00 Alexander The Great

»Mitspieltheater«

»Der Graf von Luxemburg«, Von Franz Lehár

MAINZ

»Klassenvorspiel Klarinette «, Dorothea Herrmann

»Clown spielen«

»Musik zum Feierabend «, Im Studio

20:00 Rudersport 1888

16:00 WiRTH Trading Card Games

18:30 Corina Ramona

SPORT & GAMING

16:10 Tanzraum

16:00 Galli Theater

»Joy«

LIVE-MUSIK

19:00 Wiesbadener Musik- & Kunstschule

»Clownkids Schnupperkurs«, Kleine Clownschule

14:00 Corina Ramona

LIVE-MUSIK

»Moving Parts«, Groove & Jazz

»Krimis im Dritten Reich «, Dokumentation u. Gespräch mit Filmemacher

19:30 Kulturpalast

20:30 CineMayence

BÜHNE

»Crazy Horse «, Dance, Modern, Mixed

KINO & FILM

»Die Heilige Woche: Einführung in Geist und Liturgie«

»Klaviermusik aus drei Jahrhunderten «

21:00 Alte Schmelze

»Friday Nights - No Type«, Hip Hop

22:00 Gestüt Renz

17:00 Erbacher Hof

INGELHEIM AM RHEIN

MAINZER-TANZTAGE

LIVE-MUSIK

20:00 Schlachthof/Kesselhaus

»Fungus Lucidus«, psychedelischer Sound

22:00 Park Café

19:30 Staatstheater kleines Haus

15:00 ADTV Clubtanzschule Willius-Senzer

19:00 Kulturforum

PARTY

21:00 Kontext

»Naturvorstellungen im Altertum«, Schilderungen von Natur

»Das falsche Kind«, Lesung

»Japanisches Kulturwochenende«, Eröffnung mit Kurzfilmen, Ausstellung und Musik

»Jazz Bar«, Jazz & Lounge Sounds

»Jazz «, Fortgeschrittene

WIESBADEN

15:30 Uni-Polonicum

19:00 Vinothek & Winzercafé Kaisergarten

KINO & FILM

PARTY

20:30 Musical-Academy Dance & Arts

16:00 Galli Theater

WIESBADEN

19:00 Gestüt Renz

»Jumping Fitness«, dynamisches Training auf speziell entwickelten Trampolinen

18:00 + 20:30 Schloss Biebrich

17:30 Hugendubel

19:00 Opelvillen

20:15 feelfit – Das Gesundheitsloft

»Erzählcafé: "Wenn es Krieg gibt, gehen wir in die Wüste" «, mit Dr. Ulrich Schmidt

»Weinprobe «, Winzermeister Klepper

RÜSSELSHEIM

»Erlebnisabend Psychodynamische Körpertherapie«, Inmitten von Wechselzeiten - Verbindungen

18:00 Villa Clementine

15:30 Naturhistorisches Museum

19:00 Neues Schützenhaus

18:15 IKST

LITERATUR

SONSTIGES

15:00 ADTV Clubtanzschule Willius-Senzer

20:00 Kulturclub Biebrich

www.design50er-70er.de

KUNST & AUSSTELLUNG

»Staub und Gold «, Folk mit dt. Texten

23:59 Kulturclub schon schön

»Graham Candy «, Indie

EINTRITT: 4,-€

»Clemens J. Setz: Die Stunde zwischen Frau und Gitarre«, Autorenlesung

21:00 Nelly´s Frühstückslust

»Hip Hop für Studenten«, diverse Streetstyles zum Einsteigen

»Stephanie Neigel + Band «, Singer/ Songwriter, Blues, Jazz, Soul

/designmarkt.de

LITERATUR

19:30 Villa Clementine

»Was steckt in einem Präparat?«, Führung

20:00 Unterhaus

20:30 Staatstheater U17

»Baron Münchhausen«, Schauspiel

»Alexej von Jawlensky «, Kunst & Kuchen

17:00 Tanzschule Manfred S

»HG.Butzko«, Kabarett

20:00 Künstlerhaus 43

18:00 Museum Wiesbaden

20:00 Unterhaus

»Helene Mierscheid«, Kabarettistische Lebensberatung

»Zwei hoffnungslos verdorbene Schurken«, Musical von David Yazbek & Jeffrey Lane

15:00 Museum Wiesbaden

14:10 Tanzraum

20:00 Kammerspiele

LITERATUR

FESTIVALS

20:30 M8-Club

»Schöne Jugend«

LIVE-MUSIK

11:00 Kunsthaus

»Biodanza«, Offene Veranstaltung

KINO & FILM

19:30 Villa Clementine

10:00 Stadtteilbibliothek Bierstadt

20:15 Movimento

»Kunterbunter mit Johnny G-Go-Low«, gern gehörtes und unerhörtes

20:30 CineMayence

»Thomas von Steinaecker: Die Verteidigung des Paradieses«, Autorenlesung

»Pinot Noir rund um den Globus …«, … und in allen Farben + »After Work Party«

23:00 Kulturclub schon schön

»Non(n)sens«, Musical Comedy von Dan Goggin

LITERATUR

»Chagall-Fenster «, Anschließend Rundgang durch die Altstadt

19:30 Staatstheater kleines Haus

»Zumba Gold«, leichtes Zumba zum Schnuppern »Jazztanz Jug. M«, Probestunden in allen Klassen frei »Hip Hop New Style für Teens«, Probestunde frei

»Kai Wolf: Kinetische Objekte und Maschinenskulpturen«

11:00 Kunsthaus

»Benrd Brach «, Zeichnung, Malerei, Objekte

18:00 Nassauischer Kunstverein

»Hans Op de Beeck: Night Time «, Vernissage + »My Castele is your home «, Vernissage

SONSTIGES

19:00 Schloss Freudenberg

»NachtMahl«, Essen und Trinken ohne das Vor-Urteil der Augen

IDSTEIN

PARTY

22:30 Scheuer

»Danse Gehn Ü33«, DJ Jochen

BÜHNE

20:00 Scheuer

»Just Pink«, Pink Tribute Show

RÜSSELSHEIM

LIVE-MUSIK

20:30 Das Rind

»Maiden uniteD «, Iron Maiden Klassiker

OPPENHEIM

SONSTIGES

19:30 Kulturkeller

»Leiche im Labyrinth - Das Oppenheimer Untergrunddinner «

SAMSTAG 12

MAINZ

PARTY

17:00 Domplatz aka Marktplatz

19:00 Eishalle am Bruchweg

17:40 Tanzraum

21:00 Dorett

18:00 Les Pilates & Ballett Mainz

21:00 Red Cat

»Tanz aller«, ein Bewegungschor

»Jazztanz Mittelstufe«, Probestunden in allen Klassen frei »Pilates Matte«, Basic

»Disco on Ice«, m. DJ Werni u. DJ Mathias »Roll over Dorett«, RnR, Soul, Jazz, Funk, Soul, Psych / Vinyl only »Pop Explosion«, Hip Hop, Pop

alle deine Termine

FOTOS: ANTJE KROEGER (PLOT), ELIAS (DUMAY)

20:10 Tanzraum


12

13

15

Stargeiger Augustin Dumay bringt in der Villa Musica zu Mainz Werke der Komponisten Franz Schubert und Johannes Brahms zu Gehör.

Stephanie Neigels Stimme ist ein beeindruckendes Gesamtpaket, das ohne Mainstream-Verpackung daherkommt und in keine Schublade passt. Aber ins Rind, Rüsselsheim.

„Nights in Limbo“ heißt der neue Longplayer von Vimes. Die Pop-Electroniker treten im Mainzer Kulturclub schon schön auf.

21:00 Andaman Bar

10:00 Gutenbergmuseum

23:00 Kontext

21:00 Alexander The Great

12:00 Gutenbergmuseum

»Andaman Clubbing«, DJ Cenasty

»Live on Stage „Snakebite“«, im Anschl. Wild Side mit DJ Don Stephano

22:00 Roxy

»Showtime «, House, Black, Classics

22:00 Star - The Penthouse Club »High Five«, Black, House

22:00 Caveau

»Die Rock WG«

22:30 50Grad

»Ready to Rock«, Black & House

23:00 Kulturclub schon schön

»D'Arc x Max Graef«, Money Sex Records

»Arabische Kalligrafie «, Workshop »Offener Workshop Origami «

14:00 Touristik Centrale Mainz

»Das goldene Mainz und seine Sehenswürdigkeiten«

14:00 Gutenbergmuseum »Öffentliche Führung «

14:30 Staatstheater Foyer Großes Haus »Unbekannte Theaterwege«, Öffentliche Führung

15:00 Hotel Hammer

»Die Mainzer Neustadt «, spannende Route

»Schöne Jugend«

LIVE-MUSIK

11:00 Peter-CorneliusKonservatorium

»Klassenvorspiel Gitarre, E-Gitarre «, Tassilo Reiß-König

18:00 Evangelische Philippusgemeinde Bretzenheim

»Chanson trifft Kirchenlied - Vera Hahn«, Altbekannte Kirchenlieder frisch arrangiert und neu gesungen.

19:00 Villa Musica

»Forellenquintett«, Frühjahrskonzert für die ganze Familie

20:00 Frankfurter Hof

»Noa im Duo mit Gil Dor: Love Medicine «

21:00 Kulturclub schon schön »We were Strangers«, Folk, Pop, UK

BÜHNE

19:30 Staatstheater Kleines Haus »No Love No Fear «, Szenischer Liederabend

19:30 Staatstheater U17

10:00 feelfit – Das Gesundheitsloft

»Jumping Fitness«, dynamisches Training auf speziell entwickelten Trampolinen

10:00 Spielräume - Musik und Feldenkrais

»Der Hundertjährige der aus dem Fenster stieg und verschwand «, n. Jonas Jonasson

20:00 Unterhaus

»Pause & Alich«, Kabarett

20:00 Showbühne

»Männerphantasien«

20:00 Uni-Alte Mensa

»Improv without Borders«, Benefizgala mit den RheinMain-Improtheatergruppen zum internationalen Geflüchteten-HilfsAktionstag

KLASSIK & OPER

19:30 St. Quintin

»Fast vergessene Juwelen der Barockmusik«, Vokalensemble Capella Moguntina

KUNST & AUSSTELLUNG

09:00 Akademie der Wissenschaften und der Literatur

»›tierisch menschlich‹ von Carmen Stahlschmidt«, Ausstellung

13:30 Gutenbergmuseum

»Nachlass von großen und kleinen Sünden «

14:00 Naturhistorisches Museum »Küken schlüpfen live «, Öffentliche Führung

MESSE & MÄRKTE

10:00 Messe Mainz-Hechtsheim »Faire Welten«, Fairer Handel und mehr

10:00 Messe Mainz-Hechtsheim »Rheinland-Pfalzausstellung«

BILDUNG & VORTRÄGE

09:30 Uni-Polonicum

»Naturvorstellungen im Altertum«

SPORT & GAMING

08:45 Eishalle am Bruchweg

»Schlägerlauf«, Eishockey spielen wie die Profis

13:00 WiRTH Trading Card Games »Yu-Gi-Oh!«, YGO! Raider League

13:00 Stadion Am Hartmühlenweg

»Baseball-Bundesliga«, Stuttgart Reds vs. A's (2x7 Innings)

SONSTIGES

08:00 Transfusionszentrale (Hochhaus Augustusplatz) »Blutspende«

auch auf www.proudy.de

MAINZ

KINO & FILM

»Momo «, nach Michael Ende

19:30 Wartburg

»Jumping Fitness«, dynamisches Training auf speziell entwickelten Trampolinen

11:00 Iris Bochnia

»Anfänger-Workshop Orientalischer Tanz«, Erlerne die Basics + spüre deinen Körper

11:15 feelfit – Das Gesundheitsloft »Jumping Fitness«, dynamisches Training auf speziell entwickelten Trampolinen

11:15 feelfit – Das Gesundheitsloft

»Schnuppertanzstunde Gesellschaftstanz«, nur paarweise »Zumba«, Fitness im Latin-Sound

»Funktionelles Training«, Intensives Ganzkörpertraining mit eigenem Körpergewicht

15:00 IKST

»Poi-Dance «, für Anfänger

15:00 ADTV Clubtanzschule Willius-Senzer »Orientalischer Tanz«

17:00 IKST

»Poi-Dance«, für Fortgeschrittene

19:00 ADTV Clubtanzschule Willius-Senzer

»Salsa Club«, Salsa tanzen für Fortgeschrittene mit neuen Figuren

20:30 ADTV Clubtanzschule Willius-Senzer

»Schülerparty«, Party - Feiern - Tanzen

IDSTEIN

PARTY

22:30 Scheuer

»Neon Club - die 90er & 2000er Party «, DJ Björn

BÜHNE

20:00 Scheuer

»Just Pink«, Pink Tribute Show

WIESBADEN

PARTY

20:00 Spital

»Wiesbaden feiert - Die Bar- und Clubnacht «, Live Acts und DJs im Wiesbadener Bermudadreieck

20:00 Kulturpalast

»Wiesbaden feiert - Die Bar- und Clubnacht «, Live Acts und DJs im Wiesbadener Bermudadreieck

20:00 Gestüt Renz

»Wiesbaden feiert - Die Bar- und Clubnacht «, Live Acts und DJs im Wiesbadener Bermudadreieck

20:00 Manoamano

»Wiesbaden feiert - Die Bar- und Clubnacht «, Live Acts und DJs im Wiesbadener Bermudadreieck

21:00 Alte Schmelze

»Ü30 Deluxe Party«

22:00 Park Café

»Party Hard«, wechselnde DJs & div. Specials

»Zwei Filme zum füften Jahrestag der Katastrophe von Fukushima «

»"Führungsebene" beim Tanzen«, Schulter und Nacken - frei mit Feldenkrais

»Die Männerfalle«, Wie man den Mann hält

20:30 CineMayence

»Enigma - Das Rätsel der Liebe«, von Éric-Emmanuel Schmitt

19:30 Rheingoldhalle

»Judas«, Von Lot Vekemans

»Kabarett der rote Stuhl«, StehGreif-Kabarett

20:00 Künstlerhaus 43

»Leichenschmaus & Schwarze Katzen«, schräg-skurriles DinnerTheater

KLASSIK & OPER

10:00 Stadtteilbibliothek Bierstadt

14:00 feelfit – Das Gesundheitsloft

14:00 Palatin

15:00 Spielräume - Musik und Feldenkrais

PARTY

20:00 Staatstheater Studio

»Madama Butterfly «, Von Giacomo Puccini

KUNST & AUSSTELLUNG

»Spartacus (Aufzeichnung)«, Bolshoi »Übertragung der Wahlsendung zur Landtagswahl in RLP« »Japanisches Kulturwochenende«, Moe no Suzaku, Spielfilm, OmU »Schöne Jugend«

LIVE-MUSIK

»Mainzer Meisterkonzerte«, Legendäre Verführer

BÜHNE

19:00 Caveau

»Skriptlos glücklich: Die improvisierte Show im Caveau«, ImproTheater

»My Castle is your home « + »Hans Op de Beeck: Night Time «

20:00 Appel Happel

»Siegfrieds Nibelungenentzündung«, Kikeriki Theater »Martina Schwarzmann «, Kabarett

19:30 Staatstheater Großes Haus »Rigoletto«, von Giuseppe Verdi

19:30 Rheingoldhalle

»Legendäre Verführer«, 6. Mainzer Meisterkonzert

»NachtMahl in Blau«

RÜSSELSHEIM

LIVE-MUSIK

20:00 Theater

»HR-Bigband feat. Lionel Loueke«

INGELHEIM AM RHEIN

LIVE-MUSIK

20:00 Sebastian-MünsterGymnasium/Aula

»Zydeco Annie + Swamp Cats «, Deep South Louisiana – Cajun- u. Zydecomusik

NIERSTEIN

LIVE-MUSIK

20:30 Altes E-Werk

»A Tribute to Jethro Tull mit Thick as a brick «

BUDENHEIM

LIVE-MUSIK

20:00 Theatersaal Goldener Ritter »Juicexbrass «

BINGEN AM RHEIN

SONSTIGES

19:00 Rundsporthalle

»Binger Kellerführung«, kulinarische Wanderung, Anmeldung erforderlich

»Big Apple and the Golden Twenties«, decaDance-SwingFestival

LIVE-MUSIK

»"Die Soldaten": Stillgestanden! «, Musik Theater Labor »Boy«, Indie, Pop

20:00 Schlachthof

»Boy«, Indie/Pop, Halle

11:00 Staatstheater Foyer Großes Haus »Matinee: Schauspielforum zu "Geächtet"«

»Der kleine Prinz«

»Frühlings Erwachen (Spring Awakening) «, Musical von Duncan Sheik & Steven Sater »Dr. med. Hiob Prätorius «, Komödie von Curt Goetz

»Miss Geschicke «, Kabarett, Comedy

20:00 Lutherkirche

»Faire Welten«, Fairer Handel und mehr

KLASSIK & OPER

BILDUNG & VORTRÄGE

»"Der Sternenhimmel im Frühjahr" - Quartalübersicht«, Vortrag der Astronomischen Arbeitsgemeinschaft

»Judas«, Von Lot Vekemans

19:30 Staatstheater Großes Haus »Kaspar Hauser «, Ballett von Tim Plegge

KUNST & AUSSTELLUNG

11:00 Kunsthaus

»Der Findling «, Nach der Novelle v. Heinrich Kleist

10:00 Stadtteilbibliothek Bierstadt »1000 Sprachen - 1000 Bücher«, Ausstellung von Kinderliteratur

Für’s Leben gerne Blut spenden transfusionszentralemainz.de

9-12.30 Uhr & 14-18 Uhr

Dr. Horst Schmidt-Kliniken

(im Peter-Jäger-Zentrum)

RÜSSELSHEIM

SPORT & GAMING

20:00 Das Rind

»Montags-Kicker-Tag «

DIENSTAG 15

MAINZ

»Jäger und Sammler - Vom Ende einer Kultur «, Führung

23:59 Kulturclub schon schön

»TSV Schott Wölfe vs. EHC Zweibrücken II«, Eishockey RLP-Liga

11:00 Nassauischer Kunstverein

10:00 Gutenbergmuseum

BÜHNE

20:00 Schick und Schön

11:00 Museum Wiesbaden

SONSTIGES

»Blutspende«

WIESBADEN

»Kai Wolf: Kinetische Objekte und Maschinenskulpturen« + »Benrd Brach «, Zeichnung, Malerei, Objekte

SPORT & GAMING

17:30 Eishalle am Bruchweg

08:00 Transfusionszentrale (Hochhaus Augustusplatz)

»Rumpelstilzchen«, Märchentheater für die ganze Familie

MESSE & MÄRKTE

15:00 Naturhistorisches Museum

»Rheinland-Pfalzausstellung«

SONSTIGES

16:00 Galli Theater

20:00 Kammerspiele

»Rheinland-Pfalzausstellung«

»Faire Welten«, Fairer Handel und mehr

10:00 Messe Mainz-Hechtsheim

KUNST & AUSSTELLUNG

»Codes der Macht. Mit 16 auf den Thron.«, Führung zur Sonderausstellung

10:00 Messe Mainz-Hechtsheim

10:00 Messe Mainz-Hechtsheim

»Dornröschen«, Märchentheater für die ganze Familie

11:00 Galli Theater

19:30 Staatstheater kleines Haus

10:00 Messe Mainz-Hechtsheim

»›tierisch menschlich‹ von Carmen Stahlschmidt«, Ausstellung

MESSE & MÄRKTE

20:00 Staatstheater Studio

»Sonntagsmatinee Bibel & Literatur 'Jakobs Kampf'«

14:30 Römisch-Germanisches Zentralmuseum

KUNST & AUSSTELLUNG

09:00 Akademie der Wissenschaften und der Literatur

BÜHNE

18:00 Wartburg

11:15 Gutenbergmuseum

19:00 Schloss Freudenberg

20:00 Caligari

18:00 Velvets Theater

SONSTIGES

»Sirona, Diana und Frau Fischer... An Wiesbadens heißen Quellen «, Stadtrundgang. Treffpunkt: Kochbrunnenplatz.

KINO & FILM

»Mainz - Ein Blick, viele Ansichten«, Führung

11:00 Landesmuseum

12:00 Frauen Museum

»Urban Beats Special Guest Charly Black «, Mega Hit „Whine & Kotch” feat. J. Capri

KUNST & AUSSTELLUNG

15:00 Museum Wiesbaden

»Thomas Bayrle - Seniorenfeier «, Führung

»Krealectrics #5: Circus Lunae Podcast «, DJ-Live-Workshop

22:00 Park Café

20:00 Schlachthof/ Halle

»3 C-L «, Verschiedene Choreografien

KLASSIK & OPER

»Benrd Brach «, Zeichnung, Malerei, Objekte

17:00 Kreativfabrik Wiesbaden

19:30 Staatstheater U17

»Kai Wolf: Kinetische Objekte und Maschinenskulpturen«

11:00 Nassauischer Kunstverein

WIESBADEN

19:30 Wartburg

»Verbrennungen «, Von Wajdi Mouawad

20:00 Unterhaus

11:00 Kunsthaus

15:00 Tanzsportabteilung Postsportverein

19:30 Staatstheater Kleines Haus

»1000 Sprachen - 1000 Bücher«, Ausstellung von Kinderliteratur

11:00 Kunsthaus

»Stephan Sulke «, Liedermacher

13:45 Tanzschule Manfred S

18:00 CineMayence

20:00 St. Bonifatius

20:00 Unterhaus

»Pilates Workshop«, Die Essenz von Pilates

»Katz & Maus - Eine Milieustudie«, Theater: Text & Inszenierung Oliver Klaukien

20:00 Kammerspiele

»Jacob Carter«, Hip-Hop, House, Pop

LIVE-MUSIK

11:00 ADTV Clubtanzschule Willius-Senzer

»Tanzcafe«, mit Kaffee und Kuchen

»Modern / Zeitgenössisch«, für Anfänger mit Vorkenntnissen

»Tango Argentino«, Pure Leidenschaft auf dem Parkett

»Show- und Musicaldance «, 16 - 32 Jahre

18:00 Bar Jeder Sicht

19:30 Staatstheater Großes Haus

14:00 Tanzschule Manfred S

11:00 Tanzschule Manfred S

16:00 CineStar

»Jumping Fitness«, dynamisches Training auf speziell entwickelten Trampolinen

»Burlesque Ü 20«, Entdecke Deine Weiblichkeit: sexy und fresch

»Stockkampfkunst trifft Körpertherapie«, Achtsamkeit und Stockkampfkunst

»Dr. med. Hiob Prätorius «, Komödie von Curt Goetz

19:30 Staatstheater kleines Haus

20:00 Galli Theater

10:00 feelfit – Das Gesundheitsloft

10:00 ESG

»Frühlings Erwachen (Spring Awakening) «, Musical von Duncan Sheik & Steven Sater

»Puzzles - Partnerschaft und Tango «, nur für Paare

10:00 IKST

MAINZ

PARTY

23:59 Kulturclub schon schön

11:00 Les Pilates & Ballett Mainz

21:00 Kreativfabrik Wiesbaden

19:30 Kulturpalast

14:00 ADTV Clubtanzschule Willius-Senzer

20:00 Kammerspiele

»Die Thriller Pfeifen & The Liquors unplugged«

»Freie Tanzgelenke«, Sprung-, Knie- und Hüftgelenke - mit Feldenkrais

»De Liebeskasper vun de Vilzbach «

»Helene Mierscheid«, Kabarettistische Lebensberatung

»RockPopJazz-Fest No. 22«

20:00 Ferrum

18:00 Velvets Theater

12:00 Musical-Academy Dance & Arts

20:00 Unterhaus

18:00 Kulturforum

SONNTAG 13

»Rumpelstilzchen«, Märchentheater für die ganze Familie

»Conditions of being a Mortal «, von Hodworks / Adrienn Hód

19:30 Meenzer Rhoiadel Auktionshaus Schnappenberger

»Augen zu und durch«, Techno, Techhouse im Kesselhouse

LIVE-MUSIK

»Leiche im Labyrinth - Das Oppenheimer Untergrunddinner «, Zauberei, Theater, Show und ein exklusives 5-Gang-Menü.

16:00 Galli Theater

KINO & FILM

20:30 CineMayence

»Augenm zu und durch «, Techno, Techhouse

23:00 Schlachthof

MONTAG 14

19:30 Kulturkeller

BÜHNE

»Sven Tasnadi & Bulu «, Sven Tasnadi (Moon-Harbour/ Poker Flat/ 2020 Vision) & Bulu (Vhas/ Zebralution) »Japanisches Kulturwochenende«, Ein Jahr Iwasaki Oni Schwerttanz, Doku

23:00 Schlachthof/Kesselhaus

OPPENHEIM

SONSTIGES

»Die Schönste Jam Vol. 5«, Hip Hop Konzert

23:45 Gebaeude27

18:00 CineMayence

»Abnormales Hörverhalten«, Techno

»My Castle is your home « + »Hans Op de Beeck: Night Time «

PARTY

»TNT - Toxic Tuesday«, Indielectropunkwaveriotdisco, ScifiMovies & Toxic Shots! »Tuesday I'm in Love«, Indie, Rock, Pop

KINO & FILM

»Arabische Kalligrafie «, Workshop

11:30 Kunsthaus

20:30 CineMayence

»Öffentliche Führung «

14:00 Touristik Centrale Mainz

15:00 Museum Wiesbaden

20:00 Frankfurter Hof

15:00 Landesmuseum

10:00 Bürgerhaus Erbenheim

13:00 Gutenbergmuseum

»Gelehrte, Wein und Bursen«, Geschichte der Mainzer Universität »Das goldene Mainz und seine Sehenswürdigkeiten«

»Bernd Brach - Künstlerführung«, Zeichnung, Malerei, Objekte »Alexej von Jawlensky «, Führung

MESSE & MÄRKTE

»50er - 70er Designmarkt«, Schöne Dinge aus drei Jahrzehnten

RÜSSELSHEIM

»Schöne Jugend«

LIVE-MUSIK

»Treffpunkt Jazz - We want Mainz «, Mainzer Jazz Musiker

20:00 Haus Mainusch

»The Copyrights (US) & Tuna«, Poppunk, Skatepunk

20:00 Kulturcafé

»Falk «, Liedermacher

LIVE-MUSIK

21:00 Dorett

»Stephanie Neigel Band«, Jazzcafé Spezial

22:00 Kulturclub schon schön

20:00 Das Rind

KUNST & AUSSTELLUNG

15:00 Opelvillen

»Heart of Wolves & Highest Sea«, Psychedelic Synthie-POP »Vimes - 'Nights in Limbo' - Tour 2016«, Pop, Soundtrack, Electronic

»Öffentliche Führung «

März STUZ 37


17

18

19

Dreggisch Rock der alten Schule: Monster Magnet spielen im Schlachthof Wiesbaden. Support bekommen die vier Mähnenschwinger von Scorpion Child.

Psychedelisch und hart wird’s: Post Rock und Doom servieren The Black Heart Rebellion (Bild) und Zero Absolu im Kulturpalast, Wiesbaden.

In der Wiesbadener Reduit sorgen The Delirians und ihre Sängerinnen Jackie Mendez und Xiantoni Ari mit einer Reggae-Soul-Skarevue für glühende Füße. 2x2 Karten gewinnen? KW* Delirium

22:00 Caveau

»Pension Schöller «, Schwank von Carl Laufs und Wilhelm Jacoby

KINO & FILM

20:00 Kammerspiele

»Zeitgeist: Mainzer Geheimnisse«, Revue

20:00 Unterhaus

»Deutsche Kabarettmeisterschaft 2015/2016 Kabarett Bundes:Liga im unterhaus«, Matthias Ningel vs. Roger Stein

LITERATUR

19:00 Erbacher Hof

»Literarische Soirée«, Albert Camus: Der Fremde

»#nnh, nur noch hits«

20:15 Bar Jeder Sicht

»Kino am Mittwoch«, verschiedene Filme

20:30 CineMayence »Schöne Jugend«

LIVE-MUSIK

18:30 Peter-CorneliusKonservatorium

»Klassenvorspiel Violine «, Philip Gadd, Ulrike Adomeit-Gadd

19:00 Hochschule für Musik »Konzert im Rahmen der Masterprüfung «

SONSTIGES

20:00 Schlachthof

»Bienenführung«, mit Mara von Essen

20:00 Schlachthof

14:00 Schloss Freudenberg

RÜSSELSHEIM

KUNST & AUSSTELLUNG

14:30 Opelvillen

»Kunstkaffee«, Seniorenführung

BINGEN

KUNST & AUSSTELLUNG

11:15 Museum am Strom

»Römerzeit«, Öffentliche Führung

»Monster Magnet/ Scorpion Child«, Rock, Halle

21:00 Nelly´s Frühstückslust

»Karla Lee & Band «, Neo Soul, Jazz und Hip Hop

BÜHNE

»Tonight or never. Folge 8: Kurt Tucholsky hasst liebt «, Lesung v. Nils Strunk

»Plafona now «, Von Sharon Eyal und Gai Behar

11:00 Kunsthaus

»Go Go Berlin«, Indie/Rock'n'Roll, Kesselhaus

19:30 Staatstheater Kleines Haus

16:00 Galli Theater

19:30 Staatstheater U17

BÜHNE

»Clown spielen«

18:30 Staatstheater Foyer Großes Haus

»Kostprobe zu "Boris Godunow"«

19:30 Staatstheater kleines Haus

LITERATUR

20:00 Asyl des müden Europäers

»Die Unverheiratete«, von Ewald Palmetshofer

19:30 Meenzer Rhoiadel Auktionshaus Schnappenberger

»Die Mumbacher Klappsmiehl «

KUNST & AUSSTELLUNG

»Kai Wolf: Kinetische Objekte und Maschinenskulpturen« + »Benrd Brach «, Zeichnung, Malerei, Objekte

14:00 Nassauischer Kunstverein

»Hans Op de Beeck: Night Time «

»Mutter Courage und ihre Kinder «, Von Bertolt Brecht

20:00 Kammerspiele

14:00 Nassauischer Kunstverein

»Die Schutzflehenden «, Von Aischylos

20:00 Frankfurter Hof »Poetry Slam Mainz «

19:30 Hilde Müller Haus

»Das beste statt Stuss«

DONNERSTAG 17

19:30 Wartburg

MAINZ

20:00 Kulturclub Biebrich

»Der Gott des Gemetzels«, Komödie

»My Castle is your home «

BILDUNG & VORTRÄGE

KUNST & AUSSTELLUNG

20:00 Frankfurter Hof

»›tierisch menschlich‹ von Carmen Stahlschmidt«, Ausstellung

21:30 Kulturcafé

20:00 Unterhaus

20:00 Hilde Müller Haus

»Kunst in der Mittagspause «, Kurzführung

19:30 Staatstheater Kleines Haus

21:00 Alexander The Great

19:00 Neues Schützenhaus

20:00 Unterhaus

SONSTIGES

18:30 Naturhistorisches Museum

20:00 Kammerspiele

23:00 Kulturclub schon schön

19:30 Villa Clementine

KUNST & AUSSTELLUNG

MESSE & MÄRKTE

20:00 Unterhaus

23:00 Kulturclub schon schön

09:00 Akademie der Wissenschaften und der Literatur 12:30 Landesmuseum

18:00 Landesmuseum

»Mainz + Eins«, Führung

»200 Jahre Rheinhessen - 20 Millionen Jahre Rheinhessen«

10:00 Messe Mainz-Hechtsheim »Rheinland-Pfalzausstellung«

SPORT & GAMING

16:00 WiRTH Trading Card Games

»Pokémon«, TCG- und VideospielTurnier

SONSTIGES

08:00 Transfusionszentrale (Hochhaus Augustusplatz)

»Kai Schumacher«, Audiovisuelles Konzert »Jazz am Mittwoch«

BÜHNE

»Die Ratten«, Tragikomödie von Gerhart Hauptmann

»Zeitgeist: Mainzer Geheimnisse«, Revue »Horst Schroth«, Null Fehler

KLASSIK & OPER

19:30 Staatstheater Großes Haus »Carmina Burana «, Von Carl Orff

KUNST & AUSSTELLUNG

09:00 Akademie der Wissenschaften und der Literatur

»›tierisch menschlich‹ von Carmen Stahlschmidt«, Ausstellung

MESSE & MÄRKTE

»Blutspende«

15:00 Gutenbergmuseum

10:00 Messe Mainz-Hechtsheim

19:30 Bar Jeder Sicht

»Büchersprechstunde «

BILDUNG & VORTRÄGE

»Elterngruppe: Eltern homo-, biund transsexueller Kinder «

»Rheinland-Pfalzausstellung«

18:30 Weinhaus Wilhelmi

PARTY

21:00 Red Cat

»Phat Cat vs. DJ Katch«, Hip Hop

»Nachtstrom«, Gothic, Darkwave, Industrial, EBM, New Wave, Electro »Alarmstufe Magenta mit DJ_ Herb«, Deep-Tech-Melodic-House

»Passion for Planet«, Doku, D 2015

LIVE-MUSIK

19:00 Peter-CorneliusKonservatorium

»Klassenvorspiel Gitarre, Blockflöte «, Bettina Rentsch

20:30 M8-Club

»Songs In A Small Room«, Unplugged pur! Offene Bühne

BÜHNE

20:00 Rheingoldhalle

20:00 Kammerspiele

13:00 Eishalle am Bruchweg

20:00 Unterhaus

20:00 Staatstheater Studio

16:00 WiRTH Trading Card Games

»Die lustigen Weiber von Windsor«, Oper von Otto Nicolai

BÜHNE

»Gatte gegrillt «, Komödie

»Das Leben in Fragen und Ausrufen «, Zettelkasten v. Anton Tschechow

KLASSIK & OPER

19:30 Staatstheater Großes Haus

»Hofesh Shechter Company: barbarians«, Ballett v. Hofesh Shechter

KUNST & AUSSTELLUNG

10:00 Stadtteilbibliothek Bierstadt »1000 Sprachen - 1000 Bücher«, Ausstellung von Kinderliteratur

11:00 Kunsthaus

»Kai Wolf: Kinetische Objekte und Maschinenskulpturen« + »Benrd Brach «, Zeichnung, Malerei, Objekte

14:00 Nassauischer Kunstverein

SPORT & GAMING

»Migration bereichert die Kultur - Ein Vortrag anlässlich des 75. Todestages von Alexej von Jawlensky «, Vortrag

SONSTIGES

20:00 Schlachthof/Kesselhaus

»Milde Sorte «, Vier-Gang Menü

MITTWOCH 16

MAINZ

»Blutspende«

19:30 Bar Jeder Sicht

»Stammtisch "50 plus"«

WIESBADEN

PARTY

20:00 Park Café

»Salsa Party«, DJ Biaggio

KINO & FILM

»Leben(s)träume«

LIVE-MUSIK

»Up in Smoke Vol VII: Stoned Jesus/ Mars Red Sky/ Belzebong «, Stoner, Heavy Rock »Hurts/ Special Guest: Tüsn«, Pop/ Indie, Halle

BÜHNE

»Märchenstunde«

19:30 Staatstheater kleines Haus »Kaspar «, Von Peter Handke

19:30 Wartburg

»Sechs Jahre - Der Abschied von meiner Schwester «, Nach dem Buch v. Charlotte Link

20:00 Galli Theater

»Burn Out - Power On!«, Theater für Gesundheit

21:00 Dorett

KUNST & AUSSTELLUNG

09:00 Akademie der Wissenschaften und der Literatur

»›tierisch menschlich‹ von Carmen Stahlschmidt«, Ausstellung

12:30 Landesmuseum

»Kunst in der Mittagspause «, Kurzführung

MESSE & MÄRKTE

10:00 Messe Mainz-Hechtsheim »Rheinland-Pfalzausstellung«

BILDUNG & VORTRÄGE

16:00 Hochschule Mainz Campus

»Gründungsbüro Hochschule Mainz: Lean Startup - Wie entwickelt man neue Geschäftsideen am effektivsten?«

19:30 Bar Jeder Sicht

»Alternative Wohnformen«, Gesprächsrunde

SPORT & GAMING

16:00 WiRTH Trading Card Games

»Yu-Gi-Oh! «, YGO! Rookie League

SONSTIGES

08:00 Transfusionszentrale (Hochhaus Augustusplatz) »Blutspende«

14:00 St. Stephan

»Chagall-Fenster «, Anschließend Rundgang durch die Altstadt

19:00 Awake

RÜSSELSHEIM

LIVE-MUSIK

20:00 Theater

»Hotel Bossa Nova - „Desordem e Progresso“ – Jazzcafé Spezial«

08:00 Transfusionszentrale (Hochhaus Augustusplatz) »Blutspende«

14:30 Römisch-Germanisches Zentralmuseum

»Yeah! «, Hip Hop, R'n'B, House

14:00 Nassauischer Kunstverein »My Castle is your home «

BILDUNG & VORTRÄGE

18:00 Café WellRitz

»Elterntalk: Kinder stark machen «

18:00 Weingut Dr. Dahlem

»St. Patrick's Day mit Taylor's Friends«

FREITAG 18

MAINZ

PARTY

22:00 Gestüt Renz

»Reiterparty Vol. 26«, Dance, Modern, Mixed

23:00 Schlachthof/Kesselhaus

»Knietief in Beats «, Drum'n'Bass

23:00 Kreativfabrik Wiesbaden »Tanz die Hydra!«, Rock'n'Roll & Co-Party

»Wir Nachkriegskinder«, Filmstadt Wiesbaden

LIVE-MUSIK

20:00 Schlachthof/ Halle

22:00 Caveau

20:00 Kulturpalast

22:00 Roxy

20:00 Kreativfabrik Wiesbaden

»Shout it out!!!«, Reggea, Dancehall, Hiphop »Lost in Music «, House, Black

22:00 Star - The Penthouse Club »Stardisco «, Black, House

22:30 50Grad

»Groove Symphonies«, Electronic

23:45 Gebaeude27

»Joris«, Indie, Singer-Songwriter

»The Black Heart Rebellion + Zero Absolu « »Anders? Cool! «, Konzert zur Internationalen Woche gegen Rassismus

20:00 Schlachthof

»Joris«, Indie/SingerSongwriter, Halle

BÜHNE

»Suffragette ? Taten statt Worte«, Equal Pay Day

20:00 Dom zu Mainz

LIVE-MUSIK

20:00 Schlachthof/ Halle

»Monster Magnet/ Scorpion Child«, Rock

20:00 Schlachthof/Kesselhaus »Go Go Berlin «, Indie, Rock'n'Roll

23:59 Kulturclub schon schön KINO & FILM

»Passion for Planet«, Doku, D 2015

LIVE-MUSIK

OPPENHEIM

LITERATUR

20:00 Café Rheinverliebt

»Kunst² - Wortklang «, Lyrik v. Anette Welp, Musik v. Susanne Landskorn

SAMSTAG 19

MAINZ

PARTY

19:00 Pyramide Mainz

»Spring Brake«, DJ Rockford

21:00 Andaman Bar

21:00 Andaman Bar »new@andaman«

»New Garage Rock mit The Swipes «

»Land in Sicht«, Internationalen Wochen gegen Rassismus

20:00 Caligari

»Nu Metal mit DJ Kay«

NIERSTEIN

LIVE-MUSIK

20:30 Altes E-Werk

21:00 Red Cat

21:00 Red Cat

21:00 Alexander The Great

»Florian Schröder - Entscheidet Euch«, Kabarett

KINO & FILM

18:00 Caligari

»Hold the Line«, Hip Hop & Trap

20:00 WBZ

21:00 Dorett

»Knietief in Beats«, Drum'n'Bass, Kesselhaus

21:00 Dorett

»Sanatorium Disco Squad«, House, Techno

INGELHEIM AM RHEIN

23:00 Schlachthof

19:00 ZMO

20:00 Caligari

»Hans Op de Beeck: Night Time «

OPPENHEIM

LIVE-MUSIK

»Italian Night «, Dj Skizzo

»A World Not Ours (OmU)«, Filmreihe "Auf der Flucht"

»Benrd Brach «, Zeichnung, Malerei, Objekte

14:00 Nassauischer Kunstverein

»Kunstabend«, inkl. Snack

»WBN-Invites feat. Keine Liebe Jam«

KINO & FILM

»Jazz Bar«, Jazz & Lounge Sounds

17:30 Caligari

»Liebevoll«, 90er bis heute

KUNST & AUSSTELLUNG

WIESBADEN

»Superhero«, Musical nach dem Roman von Anthony McCarten

19:00 Gestüt Renz

»Kai Wolf: Kinetische Objekte und Maschinenskulpturen«

»Otto Müller «, Kunstpause

»Hotel Bossa Nova - "Desordem Progresso"«, Jazzcafé Spezial

20:30 CineMayence

WIESBADEN

RÜSSELSHEIM

LIVE-MUSIK

20:30 Das Rind

BÜHNE

»Magic: The Gathering «, Friday Night Magic

16:00 Galli Theater

PARTY

»Völkerball "tribute to Rammstein" «

SONSTIGES

»King Kong Kicks - Spring Break Dance«, Indiedance vs. Pop'n'Bass Sensations

»Tilman Allert: Latte Macchiato - Soziologie der kleinen Dinge «, Autorenlesung

19:30 Villa Clementine

20:00 Bürgerhaus

»Der alte Mann will noch mehr«, Karl Dall

11:00 Wartburg

»Biodanza«, Offene Veranstaltung

BISCHOFSHEIM

LIVE-MUSIK

BÜHNE

20:00 Bürgerhaus

»S-Max & Klaeser & Karrenberg«, S-Max (Boogizm) & Klaeser & Karrenberg (Rhythm Contact)

»Speeddating «

20:15 Movimento

12:15 Museum Wiesbaden

38 STUZ März

»tba«

LITERATUR

»Geilokay! Edition Art Brutal feat Eddie Argos«

»Studentsgroove«, Best of Different Styles

»Horst Schroth«, Null Fehler

»NachtMahl«, Essen und Trinken ohne das Vor-Urteil der Augen

»Revolution Eve – Release-Party "Pandora"«, mit special guest: Jen Majura´s „Doz of Hell“ & Iron Guns

»Magic: The Gathering«, NovizenLiga

22:00 Park Café

»Lisa Catena«, Gruezi Deutschland

»Großes traditionelles Feuer zur Feier des rhythmischen Laufs der Sonne.«, Tag- und Nachtgleiche

18:00 WiRTH Trading Card Games

BISCHOFSHEIM

19:00 Opelvillen

11:00 Kunsthaus

22:00 50Grad

SPORT & GAMING

16:00 WiRTH Trading Card Games

»Eddie Argos: I Formed A Band«, Lesung

SONSTIGES

08:00 Transfusionszentrale (Hochhaus Augustusplatz)

»Rock & Metal Made in Germany«, mit DJ Kay + DJ Kunst

22:00 Star - The Penthouse Club

»Kreuz, auf das ich schaue Karfreitag ökumenisch betrachtet«, Akademiesoirée

21:00 Kontext

KUNST & AUSSTELLUNG

21:00 Red Cat

17:00 Erbacher Hof

»Jazz Konzert«, Hotel Bossa Nova - „Desordem e Progresso“

11:00 Kunsthaus

21:00 Dorett

»Rheinland-Pfalzausstellung«

BILDUNG & VORTRÄGE

LITERATUR

PARTY

20:00 Alexander The Great

10:00 Messe Mainz-Hechtsheim

»Force of Will «, Store Ruler Challenge

18:00 WiRTH Trading Card Games

16:00 Galli Theater

19:00 Museum Wiesbaden

»Tierwelt unter Wasser «, Führung

MESSE & MÄRKTE

PARTY

19:00 Schlachthof

BILDUNG & VORTRÄGE

»Hans Op de Beeck: Night Time «

18:00 Museum Wiesbaden

19:00 Schloss Freudenberg

»›tierisch menschlich‹ von Carmen Stahlschmidt«, Ausstellung

20:00 Theater

20:00 Schlachthof

»Iranisches Feuerfest «, Feuer, Tanz, Speisen

14:00 Nassauischer Kunstverein

09:00 Akademie der Wissenschaften und der Literatur

20:20 Lönneberga

»"Eingebaut", Installationen im Museum Wiesbaden «, Art after work

SHOWS & FESTE

»My Castle is your home «

»Ungleichheit - Die ideologische Falle «

18:00 Schloss Freudenberg

20:00 Das Rind

20:00 Schlachthof/Kesselhaus

19:00 Museum Wiesbaden

»Dieter Nuhr «, Kabarett

14:00 Nassauischer Kunstverein

»Ungleichheit - Die ideologische Falle«, Themenabend

»Fritz Eckenga«, Frisch von der Halde

20:00 Unterhaus

»Thomas Bayrle «, Führung »Alte Meister«, Führung

20:00 Kammerspiele

11:00 Kunsthaus

»Lisa Catena«, Gruezi Deutschland

»Force of Will «, Junior Ruler League

»Familientag in der Eishalle «

17:30 Caligari

18:00 Museum Wiesbaden

»Les Miettes«, von Louis Calaferte

»Kai Wolf: Kinetische Objekte und Maschinenskulpturen«

20:00 Showbühne

»Reif für Kultur: »Codes der Macht – Machtcodes der Frauen««, Öffentliche Führung

»Hans Op de Beeck: Night Time « + »My Castle is your home «

15:00 Museum Wiesbaden

KUNST & AUSSTELLUNG

»Benrd Brach «, Zeichnung, Malerei, Objekte

KINO & FILM

»Zeitgeist: Mainzer Geheimnisse«, Revue

19:15 Universitätsmedizin

»Literaturwerkstatt«, Neues von der Leipziger Buchmesse

20:30 CineMayence

»Gutenberg-Gesundheitsstudie: Was die Seele stark macht Resilienzforschung in Mainz«

KINO & FILM

»Die Reise zum Glück«, Lesung von der Mainzer Autorin Heike Führ

11:00 Kunsthaus

19:00 Haus der Jugend

18:00 Caligari

LITERATUR

»Kunterbunter mit Andreas Mrogenda«, Funky HipHopMashup-Breakbeat-Shit

»Die Frankreich-Strategie: Das Saarland als Brücke zwischen Deutschland und Frankreich«

WIESBADEN

»Reusch rettet die Welt «, Stefan Reusch, SWR3 Lästermaul

»Die Schutzflehenden «, Von Aischylos »Mitspieltheater«

19:30 Staatstheater kleines Haus 20:00 Galli Theater

»Der Beziehungsbomber«,

»Confusion is next«, Post-Punk, Wave, Shoegaze & Psych »Back in the Days«, 90er bis heute »Andaman Clublike«, DJ Gilltrick

21:00 Alexander The Great

»Hardrockhotel«, mit DJ Kay

22:00 Roxy

»Showtime «, House, Black, Classics

22:00 Star - The Penthouse Club »High Five«, Black, House

22:00 Caveau

»Die Rock WG«

22:30 50Grad

»Both Worlds«, Black & House

23:00 Kulturclub schon schön

»Tapetenwechsel mit DJ Flatline und Timothy Carpenter«, Drum'n'Bass, Dubstep, Electro

23:45 Gebaeude27

»Kyodai (Live) & Well! Well!«, Kyodai (Freerange/ Local Talk/ Exploited) & Well! Well! (Soulparlor & Solidm)

KINO & FILM

20:30 CineMayence

»Passion for Planet«, Doku, D 2015

LIVE-MUSIK

11:30 Staatstheater Großes Haus »Werkstatt, Gesprächskonzert «, Mainzer Komponistenporträt 2016

20:00 Staatstheater Studio

20:00 Dom zu Mainz

»6. Sinfoniekonzert «, Mainzer Komponistenporträt 2016

20:00 Künstlerhaus 43

20:00 Atelier Christiane Schauder

»TripAdLib EP-Release-Konzert + La Boum Fatale«, Organic ElectroHouse, Electronica, House, NeoDubsteb, Hamburg

KLASSIK & OPER

»Lena Rabinovich«, Jazzkonzert

21:00 Kulturclub schon schön

»Ich - Marilyn«, Von & mit Chris Pichler »Der kleine Prinz und die 7 Todsünden«, Theater mit Dinner

19:30 Staatstheater Großes Haus »Kaspar Hauser «, Ballett von Tim Plegge

»6. Sinfoniekonzert «, Mainzer Komponistenporträt 2016 »Lacy Pool «

20:30 M8-Club

»Jazz mit JIM: Oliver Kraus & Band «, Live Jazz

21:00 Kulturclub schon schön

»Acoustic Lounge im Wohnzimmer mit Troy Faid«, UK, Singer/ Songwriter

alle deine Termine

FOTO: MARTINA PIPPRICH (PENSION SCHÖLLER)

BÜHNE

19:30 Staatstheater Kleines Haus


19

22

22

Die Razorblades (Bild) rocken beim Rock'n'Roll Noizefest den Kulturpalast, Wiesbaden. Support: Jancee Pornick Casino und Pirato Ketchup.

The Hirsch Effect machen indielectropostpunkmetachgeh doch einfach zum Konzert ins Mainzer schon schön. Wir verlosen 2x2 Gästelistenplätze, KW *Hirn

Pension Schöller ist ein Mainzer Schwank aus dem Jahre 1890 und Regiepremiere für Peter Jordan am Mainzer Staatstheater.

BÜHNE

19:30 Staatstheater Kleines Haus

»Pension Schöller «, Schwank von Carl Laufs und Wilhelm Jacoby

19:30 Meenzer Rhoiadel Auktionshaus Schnappenberger

»Die Mumbacher Klappsmiehl «

20:00 Kammerspiele

»Der Gott des Gemetzels«, Komödie

20:00 Showbühne

»Das Beste statt Stuss«

20:00 Unterhaus

»Unduzo«, Und du so...?!

LITERATUR

16:00 Stadthistorisches Museum Mainz »Vorlesung aus Roman "Heimweg"«

19:30 Wartburg

»Our House «, Musical von Tim Firth

20:00 Galli Theater

»Der Beziehungsbomber«

20:00 Kammerspiele

»Wunderkammer «, Interdisziplinärer Abend

20:00 Künstlerhaus 43

»Der kleine Prinz und die 7 Todsünden«, Theater mit Dinner

KLASSIK & OPER

19:30 Staatstheater Großes Haus »Madama Butterfly «, Von Giacomo Puccini

KUNST & AUSSTELLUNG

11:00 Kunsthaus

»Kai Wolf: Kinetische Objekte und Maschinenskulpturen«

14:30 Museum für Antike Schifffahrt

»An der Grenze des Imperiums. Die römischen Patrouillenboote aus Mainz«, Öffentliche Führung

SHOWS & FESTE

18:00 Frankfurter Hof

»Nouruz Fest«, mit orientalischer Musik

MESSE & MÄRKTE

10:00 Messe Mainz-Hechtsheim »Rheinland-Pfalzausstellung«

BILDUNG & VORTRÄGE

11:00 Botanischer Garten der Universität Mainz

»Keimlinge «, Sonntagsführung im Botanischen Garten. Treffpunkt am Eingang zum Freilandgelände

11:00 Kunsthaus

11:00 Landtag Rheinland-Pfalz

»›tierisch menschlich‹ von Carmen Stahlschmidt«, Ausstellung

11:00 Nassauischer Kunstverein

13:00 Gutenbergmuseum

11:00 Nassauischer Kunstverein

14:00 Touristik Centrale Mainz

10:00 Gutenbergmuseum

»Linolschnitt im Hochdruckverfahren «, Workshop

14:00 Naturhistorisches Museum »Küken schlüpfen live «, Öffentliche Führung

14:00 Frankfurter Hof

»Fee Fleck«, Anonyme Soldaten

MESSE & MÄRKTE

10:00 Messe Mainz-Hechtsheim »Rheinland-Pfalzausstellung«

SPORT & GAMING

08:45 Eishalle am Bruchweg

»Schlägerlauf«, Eishockey spielen wie die Profis

12:00 Stadion Am Hartmühlenweg

» Baseball-Bundesliga«, A's vs. Solingen Alligators (2x9 Innings)

13:00 WiRTH Trading Card Games »Yu-Gi-Oh!«, YGO! Raider League

18:00 Eishalle am Bruchweg »Finale der Rhein-Main Hobbyliga «

SONSTIGES

08:00 Transfusionszentrale (Hochhaus Augustusplatz) »Blutspende«

11:00 Landesmuseum

»Barocker Prunk«, Rundgang

14:00 Touristik Centrale Mainz

»Das goldene Mainz und seine Sehenswürdigkeiten«

14:00 Touristik Centrale Mainz »Mainz: The Golden City«, Führung

14:00 Gutenbergmuseum »Öffentliche Führung «

15:00 Landtag Rheinland-Pfalz

»Mayence, une bonne ville - das französische Mainz«, Führung

19:00 Bar Jeder Sicht

»Das vegane Menü am Samstag«, ausschließlich Veganes

WIESBADEN

PARTY

22:00 Park Café

»Bomba Latina «

22:00 Gestüt Renz

»Hello Spring «, Classics, Club, Oldschool

23:00 Kontext

»Solid Gold Soul«

23:00 Schlachthof

»Bastard Rocks«, Ekstase, Kesselhaus

KINO & FILM

17:30 Caligari

»Als der Wind den Sand berührte«, Internationale WWF Earth Hour

LIVE-MUSIK

18:00 Kulturpalast

»Rock'n'Roll Noizefest ft. The Razorblades + The Jancee Pornick Casino + Pirato Ketchup «, Rock'n'Roll

19:00 Lenz

»Genuine Saturdays«, Taikee

»Benrd Brach «, Zeichnung, Malerei, Objekte »My Castle is your home «

»Hans Op de Beeck: Night Time «

15:00 Museum Wiesbaden

»Aus dem Neunzehnten - Von Schadow bis Schuch«, Führung

MESSE & MÄRKTE

14:00 Seniorenhaus Katharinenstift

»Kindersachenflohmarkt«, der Elterninitiative "Die Rübe" e.V.

BILDUNG & VORTRÄGE

20:00 Hilde Müller Haus »Gay Fiction«

SONSTIGES

»Scheuernrock «, DJ Karin

20:00 Scheuer

»Stammheim «, ...spielt Rammstein

RÜSSELSHEIM

16:00 Velvets Theater

»Die Zauberlampe«, heiterpantomimisches Stück

19:30 Staatstheater kleines Haus

9-12.30 Uhr & 14-18 Uhr

Dr. Horst Schmidt-Kliniken

22:00 Park Café

»Urban Beats«, Sunday rocks by DJ Boulevard Bou »Bastard Rocks «, m. Vollkasko?My Ass!

20:00 Caligari

»Projekt A«, Eine Reise zu anarchistischen Projekten in Europa

LIVE-MUSIK

(im Peter-Jäger-Zentrum)

20:30 CineMayence

»Passion for Planet«, Doku, D 2015

LIVE-MUSIK

10:00 Nelly´s Frühstückslust

»Jazzfrühstück «, Stefan Müller

11:00 Akademie der Wissenschaften und der Literatur

»Denis Wittberg und seine Schellack Solisten«, Chanson »Die Unverheiratete«, von Ewald Palmetshofer

»Pension Schöller «, Schwank von Carl Laufs und Wilhelm Jacoby

19:30 Staatstheater Großes Haus »Kaspar Hauser «, Ballett von Tim Plegge

KUNST & AUSSTELLUNG

11:00 Kunsthaus

»Kai Wolf: Kinetische Objekte und Maschinenskulpturen« »Benrd Brach «, Zeichnung, Malerei, Objekte »Ästhetik der Natur «, Führung

11:00 Nassauischer Kunstverein »My Castle is your home «

11:00 Nassauischer Kunstverein

»Hans Op de Beeck: Night Time «

»Thomas Bayrle - Seniorenfeier «, Führung

17:00 Villa Clementine

LIVE-MUSIK

RÜSSELSHEIM

10:00 Gutenbergmuseum

20:00 Das Rind

11:00 Landesmuseum

20:00 Das Rind

14:00 Frankfurter Hof

KUNST & AUSSTELLUNG

»Fee Fleck«, Anonyme Soldaten

19:30 Staatstheater Kleines Haus

»Mord mi(t) Aussicht«, Kleinkunst

KUNST & AUSSTELLUNG

»Mainz - Ein Blick, viele Ansichten «, Themenführung

»Yuppicide/ Human Touch«, Hardcore, Kesselhaus

KLASSIK & OPER

»Gespräche in der Villa «, Helmut Ortner im Gespräch mit Stefan Schröder

»Linolschnitt im Hochdruckverfahren «, Workshop

21:00 Schlachthof

»The Hirsch Effekt«, indielectropostpunkmetalmathcore

»Grenzen- Los«, Autobiografische Revue

19:30 Staatstheater Glashaus

»Hörtheater: Ein Mops kam in die Küche (UA)«

BÜHNE

19:00 Künstlerhaus 43

11:00 Museum Wiesbaden

»Die Mumbacher Klappsmiehl «

»Yuppicide/ Human Touch «, Hardcore

21:00 Schlachthof/Kesselhaus

»Our House «, Musical von Tim Firth

14:00 Staatstheater Kleines Haus »No Love No Fear «, Szenischer Liederabend

21:00 Kulturclub schon schön

18:00 Velvets Theater

11:00 Kunsthaus

18:00 Meenzer Rhoiadel Auktionshaus Schnappenberger

»Addys Mercedes: Locomotora a Cuba«, Kubanische Musik

LIVE-MUSIK

»Romy Schneider - Zwei Gesichter einer Frau«, Von & mit Chris Pichler

»Kammerkonzert und Gesprächsrunde «

BÜHNE

»Andreas Liebert «, Singer/ Songwriter

18:00 SWR Funkhaus

»Hänsel & Gretel«, Märchentheater für die ganze Familie

18:00 Wartburg

»Pjatnica «, (Russ. OV)

20:00 Schick und Schön

»Passion for Planet«, Doku, D 2015

LIVE-MUSIK

»Rotkäppchen«, Märchentheater für die ganze Familie

16:00 Staatstheater Studio

17:00 CineStar

»Passion for Planet«, Doku, D 2015

20:30 CineMayence

BÜHNE

»Reggae und Ska mit Bac y la Banda und den Beatburners «

MAINZ

20:30 CineMayence

»Tuesday I'm in Love«, Indie, Rock, Pop

KINO & FILM

»Komme was da wolle!«, Absinto Orkestra

LIVE-MUSIK

KINO & FILM

»TNT - Toxic Tuesday«, Indielectropunkwaveriotdisco, ScifiMovies & Toxic Shots!

19:00 Kreativfabrik Wiesbaden

16:00 Galli Theater

SONNTAG 20

PARTY

20:00 Schick und Schön

»5. Kammerkonzert «

19:15 Festung

20:30 Altes E-Werk

DIENSTAG 22

MAINZ

11:30 Alte Schmelze

11:00 Galli Theater

»HopStopBanda«

»Rheinleuchten«, Licht, Musik, Phantasie und Emotion; ab Anbruch der Dunkelheit

11:00 Staatstheater Foyer Großes Haus

21:00 Reduit

»Hänsel & Gretel«, Märchentheater für die ganze Familie

transfusionszentralemainz.de

WIESBADEN

PARTY

KLASSIK & OPER

»Anne Clark & Herrb«, Dark-Wave

Für’s Leben gerne Blut spenden

»Babette und Marie Niebergall«, Kostümführung

»house-Party«, MR MinimalRockers – resident night

NIERSTEIN

SHOWS & FESTE

20:00 Burg Klopp

»Skalicks«, Ska, Skinhead-Reggae, Soul

15:00 Touristik Centrale Mainz

20:00 Schlachthof

BÜHNE

»Blutspende«

»Montags-Kicker-Tag «

BINGEN

23:59 Kulturclub schon schön

»A Traitor like Judas // Storyteller // Light your Anchor «, Metal/ Hardcore-Konzert

FESTIVALS

»›tierisch menschlich‹ von Carmen Stahlschmidt«, Ausstellung

RÜSSELSHEIM

SPORT & GAMING

21:00 Dorett

PARTY

22:00 Das Rind

KUNST & AUSSTELLUNG

09:00 Akademie der Wissenschaften und der Literatur

WIESBADEN

LIVE-MUSIK

LIVE-MUSIK

»HOM - das Schweigen der Männer «, Uraufführung

»Fee Fleck«, Anonyme Soldaten

KINO & FILM

22:30 Scheuer

19:30 Staatstheater Glashaus

SONSTIGES

19:00 Schloss Freudenberg

PARTY

20:00 Das Rind

08:00 Transfusionszentrale (Hochhaus Augustusplatz)

23:00 Schlachthof/Kesselhaus

IDSTEIN

»Ramstein Airbase: Game of Drones (UA)«, von Jan-Christoph Gockel

14:00 Frankfurter Hof

KINO & FILM

»NachtMahl«, Essen und Trinken ohne das Vor-Urteil der Augen

»Ich - Marilyn«, Von & mit Chris Pichler

»Das goldene Mainz und seine Sehenswürdigkeiten«

BILDUNG & VORTRÄGE

16:00 Galli Theater

»Jacob Carter«, Hip-Hop, House, Pop

BÜHNE

15:00 Landesmuseum

19:30 Staatstheater U17

21:00 Alte Schmelze

PARTY

23:59 Kulturclub schon schön

BÜHNE

20:00 Staatstheater Studio

»Mainz für Wiesbadener«, Führung

15:00 Museum Wiesbaden

»Angel City Revue feat. The Delirians«, 18 Jahre Ska in der Reduit

MONTAG 21

MAINZ

»Öffentliche Führung «

18:00 Kammerspiele

»Talco/ Special Guest: The Prosecution«, Ska-Punk, Halle

19:30 Staatstheater U17

»Auf den Spuren der Demokratie durch Mainz«, Stadtrundgang

20:00 Schlachthof/ Halle

»Talco/ Special Guest: The Prosecution«, Ska-Punk

»Rheinleuchten«, Licht, Musik, Phantasie und Emotion; ab Anbruch der Dunkelheit

20:00 Burg Klopp

14:00 Schloss Freudenberg

»Bienenführung«, mit Mara von Essen

21:00 Kulturclub schon schön

»Christina Schamel Quintett«, Montagsjazz

SONSTIGES

KUNST & AUSSTELLUNG

09:00 Akademie der Wissenschaften und der Literatur

BINGEN

SHOWS & FESTE

»Christina Schamei Quintett«, Jazzcafé »Jazz Konzert«, Jazzcafé mit Christina Schamei Quintett

15:00 Opelvillen

»Öffentliche Führung «

»Geächtet«, Von Ayad Akhtar

auch auf www.proudy.de

März STUZ 39


26

26

26

Einen regelrechten Tanzrausch verspricht „Plafona Now“, eine Choreographie von Sharon Eyal und Gai Behar. Zu bestaunen am Mainzer Staatstheater.

Die Okabe Family aus Holland jazzt im Mainzer M8. Das Quartett lotet die Grenzen und Möglichkeiten des traditionellem Jazz aus.

Das Bastian Weinig Quartett gastiert im Atelier Christiane Schauder, Mainz. Bastian Weinig ist unter anderem inspiriert von Ray Brown und Avishai Cohen.

»›tierisch menschlich‹ von Carmen Stahlschmidt«, Ausstellung

12:30 Landesmuseum

»Kunst in der Mittagspause «, Kurzführung

14:00 Frankfurter Hof

»Fee Fleck«, Anonyme Soldaten

18:00 Landesmuseum

»Sammlungen der JGU im Museum «, Eröffnung

SPORT & GAMING

BÜHNE

19:30 Staatstheater U17

»Fall out Girl «, Radioaktive Roadshow von Mass und Fieber Ost

KUNST & AUSSTELLUNG

09:00 Akademie der Wissenschaften und der Literatur

»›tierisch menschlich‹ von Carmen Stahlschmidt«, Ausstellung

14:00 Frankfurter Hof

»Fee Fleck«, Anonyme Soldaten

SPORT & GAMING

13:00 Eishalle am Bruchweg

»Familientag in der Eishalle «

KUNST & AUSSTELLUNG

09:00 Akademie der Wissenschaften und der Literatur

»›tierisch menschlich‹ von Carmen Stahlschmidt«, Ausstellung

12:30 Landesmuseum

»Kunst in der Mittagspause «, Kurzführung

14:00 Frankfurter Hof

»Fee Fleck«, Anonyme Soldaten

SPORT & GAMING

16:00 WiRTH Trading Card Games

»Yu-Gi-Oh! «, YGO! Rookie League

SONSTIGES

16:00 WiRTH Trading Card Games

16:00 WiRTH Trading Card Games

SONSTIGES

18:00 WiRTH Trading Card Games

14:00 St. Stephan

19:00 Stadion Am Hartmühlenweg

19:30 Movimento

»Pokémon«, TCG- und VideospielTurnier

08:00 Transfusionszentrale (Hochhaus Augustusplatz) »Blutspende«

10:00 Römisch-Germanisches Zentralmuseum

»Ferienwerkstatt in den Osterferien: Codes der Macht. Mit 16 auf den Thron. König ohne Krone?!«, Interaktiv im Museum

18:00 Bar Jeder Sicht

»Stammtisch: schwule Väter «, Treff für Männer mit spätem Coming-Out

WIESBADEN

KINO & FILM

17:30 Caligari

»Force of Will «, Junior Ruler League »Force of Will «, Store Ruler Challenge

» Baseball-Bundesliga«, A's vs. Mannheim Tornados (1x9 Innings)

SONSTIGES

08:00 Transfusionszentrale (Hochhaus Augustusplatz) »Blutspende«

WIESBADEN

PARTY

20:00 Park Café

»Salsa Party«, DJ Biaggio

»Wenn es wieder Frühling wird «, Gesangsabend

LIVE-MUSIK

»Turbostaat«, Punkrock

20:00 Schlachthof

»Turbostaat/ Hey Ruin«, Punkrock, Halle

BÜHNE

19:30 Villa Clementine

»New Orleans & Nashville «, Musik aus dem amerikanischen Süden + »Doom Buddies #7: Monolith // Morning Mode // Magnetic Mountain «, Stoner/ Doom-Konzert

14:00 Nassauischer Kunstverein

»My Castle is your home « + »Hans Op de Beeck: Night Time «

18:00 Museum Wiesbaden

»Rebecca Horn - Tailleur du Coeur «, Führung

BINGEN

SHOWS & FESTE

20:00 Burg Klopp

»Rheinleuchten«, Licht, Musik, Phantasie und Emotion; ab Anbruch der Dunkelheit

MITTWOCH 23

RÜSSELSHEIM

KUNST & AUSSTELLUNG

14:30 Opelvillen

»Kunstkaffee«, Seniorenführung

BINGEN

SHOWS & FESTE

20:00 Burg Klopp

»Rheinleuchten«, Licht, Musik, Phantasie und Emotion; ab Anbruch der Dunkelheit

DONNERSTAG 24

MAINZ

PARTY

21:00 Red Cat

21:00 Alexander The Great

»Geilokay!«, Indie, 60s, RnR, Punk, Electro, Pop & Trash a Gogo + diverse Gameshows

23:00 Kulturclub schon schön

»Phat Cat«, Hip Hop

»Der Schwarze Kunst Abend«, Gothic,Darkwave, Industrial »The Goodlife«, Hip-Hop, Rap

LIVE-MUSIK

»Liebevoll«, 90er bis heute

20:20 Lönneberga

»#nnh, nur noch hits«

20:30 M8-Club

22:00 Caveau

22:00 50Grad

»Studentsgroove«, Best of Different Styles

22:00 Star - The Penthouse Club »Yeah! «, Hip Hop, R'n'B, House

23:00 Kulturclub schon schön

»WohnzimmerBühne«, APART // Indie »Rott'n Roses «, Folksongs und Rockcover

BÜHNE

15:00 Uni-Philosophicum

»Müll im Meer «, Spielfreude und Naturschutz auf der Bühne

»Kunterbunter mit Johnny G-GoLow«, gern gehörtes und unerhörtes

19:30 Staatstheater Kleines Haus

20:15 Bar Jeder Sicht

20:30 M8-Club

KINO & FILM

»Kino am Mittwoch«, verschiedene Filme

20:30 CineMayence

»Passion for Planet«, Doku, D 2015

LIVE-MUSIK

21:30 Kulturcafé

»Jazz am Mittwoch«

40 STUZ März

19:30 Staatstheater Großes Haus 11:00 Kunsthaus

»MittelalterRock«, NDH, Folk, Pagan, Gothic, Viking

21:00 Red Cat

»Poetry Slam«, Kleinkunst

KLASSIK & OPER

»Hans Op de Beeck: Night Time « + »My Castle is your home «

PARTY

21:00 Dorett

»Eine Familie - August: Osage County«, Von Tracy Letts

»Madama Butterfly «, Von Giacomo Puccini

»Panorama Lounge«, DJ Deseo

20:00 Alexander The Great

»Clown spielen«

»Max Beckmann «, Kunstpause

19:00 Pyramide Mainz

MAINZ

16:00 Galli Theater

20:00 Künstlerhaus 43

14:00 Nassauischer Kunstverein

»Kai Wolf: Kinetische Objekte und Maschinenskulpturen« + »Benrd Brach «, Zeichnung, Malerei, Objekte

»Chris & Taylor «, Singer/ Songwriter

»Kai Wolf: Kinetische Objekte und Maschinenskulpturen« + »Benrd Brach «, Zeichnung, Malerei, Objekte

11:00 Kunsthaus

»Pension Schöller «, Schwank von Carl Laufs und Wilhelm Jacoby »Rott 'n Roses and Tinker's Coin«

LITERATUR

20:00 Hafeneck

»Meuten, Swings & Edelweißpiraten. Jugendkultur und Opposition im Nationalsozialismus «, Buchvorstellung

14:00 Naturhistorisches Museum

»Nachlass von großen und kleinen Sünden« »Küken schlüpfen live «, Öffentliche Führung

14:00 Frankfurter Hof

»Fee Fleck«, Anonyme Soldaten

SPORT & GAMING

»Schlägerlauf«, Eishockey spielen wie die Profis

»Yu-Gi-Oh!«, YGO! Raider League

»Baseball-Bundesliga«, A's vs. Bonn Capitals (2x9 Innings)

SONSTIGES

14:00 Gutenbergmuseum

KUNST & AUSSTELLUNG

12:15 Museum Wiesbaden

KUNST & AUSSTELLUNG

13:30 Gutenbergmuseum

19:00 Wiesbadener Musik- & Kunstschule

19:30 Staatstheater kleines Haus

»Literaturforum«, offener Gesprächskreis zur Gegenwartsliteratur

SONSTIGES

»1666: Als die Pest nach Mainz kam«, Führung

KUNST & AUSSTELLUNG

»Kai Wolf: Kinetische Objekte und Maschinenskulpturen«

11:00 Kunsthaus

»Benrd Brach «, Zeichnung, Malerei, Objekte

14:00 Nassauischer Kunstverein

»Hans Op de Beeck: Night Time « + »My Castle is your home «

SONSTIGES

19:00 Schloss Freudenberg

»NachtMahl«, Essen und Trinken ohne das Vor-Urteil der Augen

IDSTEIN

LIVE-MUSIK

20:00 Scheuer

»Scherf & Band «, + Saitenfeuer und The Headlines

RÜSSELSHEIM

KUNST & AUSSTELLUNG

19:00 Opelvillen

»Kunstabend«, inkl. Snack

BINGEN

SHOWS & FESTE

20:00 Burg Klopp

»Rheinleuchten«, Licht, Musik, Phantasie und Emotion; ab Anbruch der Dunkelheit

NIERSTEIN

LIVE-MUSIK

20:30 Altes E-Werk

»Judas Priester supported by A Tribute to Motörhead mit Hammersmith «

FREITAG 25

MAINZ

PARTY

19:00 Pyramide Mainz

»Birthday Party«, DJ Martin Aston

21:00 Alexander The Great

»Single Party Black Edition «, mit DJ Kunst

21:00 Andaman Bar »new@andaman«

WIESBADEN

PARTY

22:00 Park Café

»Friday Nights - No Type«, Hip Hop

22:00 Gestüt Renz

»Los Avocados «, Dance, Modern, Mixed

KINO & FILM

20:00 Caligari

»Der Wert des Menschen«, Sozialdrama

BÜHNE

16:00 Galli Theater »Mitspieltheater«

19:30 Staatstheater kleines Haus »Zwei hoffnungslos verdorbene Schurken«, Musical von David Yazbek & Jeffrey Lane

KLASSIK & OPER

19:30 Staatstheater Großes Haus

»Ästhetik der Natur «, Führung

14:00 Nassauischer Kunstverein

»Hans Op de Beeck: Night Time « + »My Castle is your home «

15:00 Museum Wiesbaden

»Aus dem Neunzehnten - Von Schadow bis Schuch«, Führung

SONSTIGES

19:00 Schloss Freudenberg

»NachtMahl«, Essen und Trinken ohne das Vor-Urteil der Augen

RÜSSELSHEIM

LIVE-MUSIK

20:30 Das Rind

»Fueled vs Cheap Dirt«, Metallica tribute vs. AC/DC tribute!

BINGEN

SHOWS & FESTE

20:00 Burg Klopp

»Rheinleuchten«, Licht, Musik, Phantasie und Emotion; ab Anbruch der Dunkelheit

SAMSTAG 26

MAINZ

PARTY

19:00 Pyramide Mainz

»Panorama Lounge«, DJ Chappi

19:00 Eishalle am Bruchweg

»Disco on Ice«, m. DJ Werni u. DJ Mathias

21:00 Bar Jeder Sicht

»Karaoke mit Joe & Mikey«

21:00 Alexander The Great

14:00 Touristik Centrale Mainz

»Bastian Weinig Quartett «

»Jazz mit JIM: Okabe Family «, Live Jazz

PARTY

19:00 Pyramide Mainz

»Osterparty«, DJ Rockford

21:00 Red Cat

»Tonfunk«, Electro Swing

»Live on Stage „ Burden of Griff“ «, im Anschl. Death Metal mit DJ Serkan »DasDng Black Affairs«, Hip Hop & R'n'B

22:00 Roxy

WIESBADEN

PARTY

22:00 Park Café

»Party Hard«, wechselnde DJs & div. Specials

»Ostersonntag: High Five«, Black & Classics »Ostersonntag - Showtime «, House, Black & Classics

23:00 Kulturclub schon schön

»DJ Rokit«, HipHop, Club Beats, Oldschool, All Time Classics

23:45 Gebaeude27

22:00 Gestüt Renz

»Club 27«, Helmut Filter Aka Robert Fischer (Fischer & Kleber/ Souvenir) & Fusal (87 Records)

23:00 Kulturpalast

18:00 Staatstheater Kleines Haus

23:00 Kreativfabrik Wiesbaden

18:00 Staatstheater U17

»Saturday Night Ride «, Classics, Club, Oldschool »Voodoo Circus «, Surf, Beat, Soul, Rock'n'Roll und Ska »Zwölfzoll «, Elektroparty

BÜHNE

BÜHNE

»Nathan der Weise«, Von Gotthold Ephraim Lessing »Ramstein Airbase: Game of Drones (UA)«, von Jan-Christoph Gockel

KLASSIK & OPER

»König Drosselbart«, Märchentheater für die ganze Familie

14:00 Staatstheater Großes Haus

»Dr. med. Hiob Prätorius «, Komödie von Curt Goetz

11:00 Landesmuseum

»Willi Winzig «, Komödie von Heinz Erhardt

SONSTIGES

20:00 Velvets Theater 20:00 Galli Theater

»Die Ostergeschichte«, mit Johannes Galli

20:00 Kammerspiele

»Miss Geschicke «, Kabarett, Comedy

20:00 Staatstheater Studio

»Non(n)sens«, Musical Comedy von Dan Goggin

KLASSIK & OPER

19:30 Staatstheater Großes Haus

»Perelà «, Von Pascal Dusapin

KUNST & AUSSTELLUNG

»Mainz - Ein Blick, viele Ansichten «, Führung

13:00 Gutenbergmuseum »Öffentliche Führung «

15:00 Landesmuseum

»Das goldene Mainz und seine Sehenswürdigkeiten«

WIESBADEN

PARTY

22:00 Park Café

»Urban Beats Easter-Special «, Die wildeste Party an Ostern

»Orpheus und Eurydike «, Von Christoph Willibald Gluck

22:00 Gestüt Renz

11:00 Kunsthaus

23:00 Schlachthof/Kesselhaus

11:00 Kunsthaus

23:00 Schlachthof

11:00 Nassauischer Kunstverein

KINO & FILM

KUNST & AUSSTELLUNG

»Kai Wolf: Kinetische Objekte und Maschinenskulpturen« »Benrd Brach «, Zeichnung, Malerei, Objekte

»Egg Hunt «, Classics, Club, Oldschool »Nightcrawling #57«, EBM, Industrial, Goth

»Nighcrawling«, Gruftieparty, Kesselhaus

»My Castle is your home « + »Hans Op de Beeck: Night Time «

17:30 Caligari

»Klassische Moderne «, Führung

LIVE-MUSIK

15:00 Museum Wiesbaden

»Suffragette ? Taten statt Worte«, Equal Pay Day

SHOWS & FESTE

10:00 1. Mainzer Motorradclub e.V.

»Osterspektakel«, Mittelalterliches Programm

20:00 Kreativfabrik Wiesbaden

12:00 Reduit

18:00 Schlachthof

»11. Wiesbadener Osterfeuerfest«, Feuer und Fun rund um die Halle

19:00 Schlachthof/ Halle

»11. Wiesbadener Osterfeuerfest«

SONSTIGES

19:00 Schloss Freudenberg

IDSTEIN

20:30 M8-Club

SONNTAG 27

MAINZ

»1462: Blutbad in den Straßen«, Kostümführung zur Mainzer Stiftsfehde

14:00 Kupferbergterrasse 17

»Andaman Clublike«, DJ Gilltrick

LIVE-MUSIK

»A Tribute to Neil Young mit Loners United «

22:00 Star - The Penthouse Club

»Ernst´s Crazy Nighttrain«

20:00 Atelier Christiane Schauder

20:30 Altes E-Werk

»Das goldene Mainz und seine Sehenswürdigkeiten«

»NachtMahl«, Essen und Trinken ohne das Vor-Urteil der Augen

21:00 Andaman Bar

NIERSTEIN

LIVE-MUSIK

22:00 50Grad

19:30 Staatstheater kleines Haus

KUNST & AUSSTELLUNG

»Mainzer Straße - Prachtallee des 19. und frühen 20. Jahrhundert«, Führung

»Öffentliche Führung «

19:30 Kreativfabrik Wiesbaden 11:00 Museum Wiesbaden

10:15 Tourist-Information

21:00 Alexander The Great

16:00 Galli Theater

»Komische Lesung mit Nadine Schandry «

BINGEN AM RHEIN

»Blutspende«

»Boris Godunow «, Von Modest Mussorgski

LITERATUR

SHOWS & FESTE

20:00 Burg Klopp

»›tierisch menschlich‹ von Carmen Stahlschmidt«, Ausstellung

08:00 Transfusionszentrale (Hochhaus Augustusplatz)

»Blechbläser stellen sich vor «, Im Studio

»90er-Fete «, mit DJ bÄrt & Gast

BINGEN

»Rheinleuchten«, Licht, Musik, Phantasie und Emotion; ab Anbruch der Dunkelheit

»Der Wert des Menschen«, Sozialdrama

20:00 Kulturclub Biebrich

RÜSSELSHEIM

PARTY

22:00 Das Rind

KUNST & AUSSTELLUNG

09:00 Akademie der Wissenschaften und der Literatur

13:00 Stadion Am Hartmühlenweg

BÜHNE

11:00 Kunsthaus

»Hörtheater: Ein Mops kam in die Küche (UA)«

»Oster Special «, Jazz & Lounge Sounds

20:00 Galli Theater

»Killer, Kilts und Whisky «, Schottische Mythen und Legenden

KLASSIK & OPER

19:30 Staatstheater Glashaus

SONSTIGES

15:00 Touristik Centrale Mainz

KINO & FILM

21:00 Wartburg

»Die Geisterbahn«, Ein Projekttheaterstück rund um den Nervenkitzel!

»Magic: The Gathering «, Friday Night Magic

»Das Beste statt Stuss«

13:00 WiRTH Trading Card Games

19:00 Staatstheater Großes Haus

LITERATUR

18:00 WiRTH Trading Card Games

20:00 Showbühne

»Geil!«, 80er Sounds von: Dj F.L.O.R.

16:00 Galli Theater

19:00 Volksbildungswerk Nordenstadt-ErbenheimDelkenheim

»Magic: The Gathering«, NovizenLiga

22:00 Gestüt Renz

»K.I.Z.«, Hip Hop

»Hamlet, Prinz von Dänemark«, Von William Shakespeare

16:00 WiRTH Trading Card Games

21:00 Lenz

»Faber «, Singer-Songwriter

»K.I.Z (ausverkauft)«, Hip Hop, Halle

»›tierisch menschlich‹ von Carmen Stahlschmidt«, Ausstellung

SPORT & GAMING

»Plafona now «, Von Sharon Eyal und Gai Behar

08:45 Eishalle am Bruchweg

20:00 Schlachthof/ Halle 20:00 Schlachthof

09:00 Akademie der Wissenschaften und der Literatur

WIESBADEN

20:00 Walhalla Spiegelsaal

»Märchenstunde«

KUNST & AUSSTELLUNG

BÜHNE

19:30 Staatstheater Kleines Haus

PARTY

LIVE-MUSIK

20:00 Schlachthof/ Halle

»Das Beste statt Stuss«

»Biodanza«, OstaraTanznacht

»Projekt A«, Eine Reise zu anarchistischen Projekten in Europa

»Hamlet«, Stummfilm mit LiveMusik von und mit Uwe Oberg am Piano

LIVE-MUSIK

»Chagall-Fenster «, Anschließend Rundgang durch die Altstadt

18:00 Caligari

18:00 Caligari

19:00 Kulturforum

»Blutspende«

KINO & FILM

»Ein Sommernachtstraum«, Komödie

20:00 Caligari

08:00 Transfusionszentrale (Hochhaus Augustusplatz)

KINO & FILM

20:00 Showbühne

PARTY

21:00 Scheuer

»O-Stern Party Clubbing Deluxe Ü25«, DJ George

»Jesus ist erstanden «, Kantatengottesdienst

»Bad Ideas (GB) // The Lion & The Wolf (GB) // Antario «, Indie-Punk/ Akustik-Konzert

BÜHNE

11:00 Galli Theater

»Der Wolf & die 7 Geißlein«, Märchentheater für die ganze Familie

16:00 Galli Theater

»Der Osterhase kommt ...«, Gesangswettbewerb an Ostern

19:30 Staatstheater kleines Haus »Dr. med. Hiob Prätorius «, Komödie von Curt Goetz

20:00 Galli Theater

»Im Zwischenreich«, Theater aus einer anderen Welt

alle deine Termine

FOTO: ANDREAS ETTER (PLAFONA NOW)

KUNST & AUSSTELLUNG

09:00 Akademie der Wissenschaften und der Literatur


27

31

31

Harte Riffs, eingängige Melodien und treibende Grooves: Burden of Grief stehen für deftigen Rock, der Nackenmuskelkater garantiert. Sie spielen im Alexander The Great, Mainz.

Ferdinand von Schirachs Gerichtsdrama „Terror“ ist eines der meist diskutierten Theaterstücke der Saison. Zu sehen in den Mainzer Kammerspielen.

"Ixcanul - Der Vulkan" ist ein guatémalesischer Film über brodelnde Liebe und indigenes Leben. Zu sehen im CinéMayence, Mainz.

KLASSIK & OPER

19:30 Staatstheater Großes Haus

»Madama Butterfly «, Von Giacomo Puccini

KUNST & AUSSTELLUNG

11:00 Kunsthaus

23:00 CineStar

»CineSneak«, Überraschungsfilm vor Bundesstart

23:00 CineStar

»CineSneak«, Überraschungsfilm vor Bundesstart

»Benrd Brach «, Zeichnung, Malerei, Objekte

16:00 Staatstheater kleines Haus »Buddenbrooks«, Von Thomas Mann

11:00 Nassauischer Kunstverein

»My Castle is your home « + »Hans Op de Beeck: Night Time «

18:00 Wartburg

»Frühlings Erwachen (Spring Awakening) «, Musical von Duncan Sheik & Steven Sater

15:00 Museum Wiesbaden

»Thomas Bayrle - Seniorenfeier «, Führung

SHOWS & FESTE

»Osterspektakel«, Mittelalterliches Programm

KUNST & AUSSTELLUNG

MONTAG 28

MAINZ

PARTY

23:59 Kulturclub schon schön

»Jacob Carter«, Hip-Hop, House, Pop

KINO & FILM

20:00 CineStar

»CineSneak«, Überraschungsfilm vor Bundesstart

auch auf www.proudy.de

»Max Shaikh-Yousef Quartett + Session«, Montagsjazz

SPORT & GAMING

»Grimm. Ein deutsches Märchen«, Theaterprojekt

19:30 Staatstheater Großes Haus »Monty Python's Spamalot«, Musical von Eric Idle und John Du Prez

KUNST & AUSSTELLUNG

09:00 Akademie der Wissenschaften und der Literatur

»›tierisch menschlich‹ von Carmen Stahlschmidt«, Ausstellung

»Kristian Harting«, Lo-Fi Pop, Mali Blues, Avantgarde Folk »Rekk«, Folk, Pop

19:30 Staatstheater Kleines Haus

»Pension Schöller «, Schwank von Carl Laufs und Wilhelm Jacoby

KUNST & AUSSTELLUNG

LIVE-MUSIK

18:00 Staatstheater Kleines Haus

20:00 Staatstheater Studio

21:00 Dorett

»Alexej von Jawlensky «, Führung

»Osterspektakel«, Mittelalterliches Programm

BÜHNE

LIVE-MUSIK

»Tuesday I'm in Love«, Indie, Rock, Pop

22:00 PAD

10:00 Reduit 21:00 Kulturclub schon schön

23:59 Kulturclub schon schön

»Ästhetik der Natur «, Führung

SHOWS & FESTE

BINGEN

RÜSSELSHEIM

20:00 Das Rind

»Montags-Kicker-Tag «

BINGEN

SHOWS & FESTE

20:00 Burg Klopp

»Rheinleuchten«, Licht, Musik, Phantasie und Emotion; ab Anbruch der Dunkelheit

»Macbeth«, Shakespeares Drama

BÜHNE

20:00 Schlachthof/ Halle

BÜHNE

15:00 Museum Wiesbaden

»Öffentliche Führung «

18:00 Caligari

16:00 Galli Theater

»TNT - Toxic Tuesday«, Indielectropunkwaveriotdisco, ScifiMovies & Toxic Shots!

23:59 Kulturclub schon schön

11:00 Museum Wiesbaden

15:00 Opelvillen

MAINZ

PARTY

WIESBADEN

KINO & FILM

20:00 Schick und Schön

»Boris Godunow «, Von Modest Mussorgski

KUNST & AUSSTELLUNG

RÜSSELSHEIM

DIENSTAG 29

KLASSIK & OPER

17:00 Staatstheater Großes Haus

10:00 Reduit

»Rheinleuchten«, Licht, Musik, Phantasie und Emotion; ab Anbruch der Dunkelheit

»Die Reise nach Melonia«, nach Shakespeare

BÜHNE

»Rumpelstilzchen«, Märchentheater für die ganze Familie

»Jäger und Sammler - Vom Ende einer Kultur «, Führung

20:00 Burg Klopp

15:30 Caligari

16:00 Galli Theater

11:00 Museum Wiesbaden

SHOWS & FESTE

WIESBADEN

KINO & FILM

»Schmitt& Schulz in Doppelpack«

09:00 Akademie der Wissenschaften und der Literatur

»›tierisch menschlich‹ von Carmen Stahlschmidt«, Ausstellung

14:00 Frankfurter Hof

»Fee Fleck«, Anonyme Soldaten

18:00 Landesmuseum

»Mainz - Ein Blick, viele Ansichten «, Führung

SPORT & GAMING

16:00 WiRTH Trading Card Games

»Pokémon«, TCG- und VideospielTurnier

SONSTIGES

08:00 Transfusionszentrale (Hochhaus Augustusplatz) »Blutspende«

»Frau Holle«, Märchentheater für die ganze Familie

21:00 Dorett

»Geilokay!«, Indie, 60s, RnR, Punk, Electro, Pop & Trash a Gogo + diverse Gameshows

21:00 Red Cat

»Liebevoll«, 90er bis heute

22:00 Caveau

»#nnh, nur noch hits«

22:00 50Grad

»Studentsgroove«, Best of Different Styles

»Der Tod: Mein Leben als Tod «, Death Comedy

22:00 Star - The Penthouse Club

»Der Findling «, Nach der Novelle v. Heinrich Kleist

23:00 Kulturclub schon schön

20:00 Schlachthof

»Der Tod«, Death Comedy, Halle

KUNST & AUSSTELLUNG

11:00 Kunsthaus

»Benrd Brach «, Zeichnung, Malerei, Objekte

14:00 Nassauischer Kunstverein

»Hans Op de Beeck: Night Time « + »My Castle is your home «

18:00 Museum Wiesbaden

»Highlights des Hauses«, Führung

SONSTIGES

18:30 Staatstheater Foyer Großes Haus »Kostprobe zu "Hedda Gabler"«

BINGEN

SHOWS & FESTE

20:00 Burg Klopp

»Rheinleuchten«, Licht, Musik, Phantasie und Emotion; ab Anbruch der Dunkelheit

MITTWOCH 30

MAINZ

PARTY

20:00 Alexander The Great

»Rock & Metal Made in Germany«, mit DJ Kay + DJ Kunst

»Yeah! «, Hip Hop, R'n'B, House

»Kunterbunter mit Andreas Mrogenda«, Funky HipHopMashup-Breakbeat-Shit

KINO & FILM

20:00 Palatin

»Gianni und die Frauen «

20:15 Bar Jeder Sicht

»Kino am Mittwoch«, verschiedene Filme

20:30 CineMayence

»Der große Raub«, Doku, D 2002, im Anschluss Diskussion

LIVE-MUSIK

20:00 Caveau

»The Wooden Machine feat. Ben Hermanski/ Ghost of a Chance/ Tim's Department«, Singer/Songwriter

21:30 Kulturcafé

»Jazz am Mittwoch«

BÜHNE

19:30 Staatstheater U17

»Die Agonie und die Ekstase des Steve Jobs«, nach Mike Daisey

KUNST & AUSSTELLUNG

09:00 Akademie der Wissenschaften und der Literatur

»›tierisch menschlich‹ von Carmen Stahlschmidt«, Ausstellung

14:00 Frankfurter Hof

»Fee Fleck«, Anonyme Soldaten

März STUZ 41


FÜR KINDER & ELTERN

31

20

Nico Semsrott ist der "traurigste Komiker der Welt." Wie traurig er ist, kann im Mainzer unterhaus herausgefunden werden.

Das hat uns nicht der Teufel gesagt: Das L’UNA Theater bringt dort den Grimmschen Märchenklassiker Rumpelstilzchen in die Mainzer Villa Musica. Für Märchenfans ab vier Jahren.

SPORT & GAMING

13:00 Eishalle am Bruchweg

»Familientag in der Eishalle «

Wissenschaften und der Literatur

»›tierisch menschlich‹ von Carmen Stahlschmidt«, Ausstellung

16:00 WiRTH Trading Card Games

12:30 Landesmuseum

18:00 WiRTH Trading Card Games

14:00 Frankfurter Hof

SONSTIGES

19:30 Staatstheater Glashaus

»Force of Will «, Junior Ruler League »Force of Will «, Store Ruler Challenge

08:00 Transfusionszentrale (Hochhaus Augustusplatz) »Blutspende«

WIESBADEN

PARTY

20:00 Park Café

»Salsa Party«, DJ Biaggio

»Kunst in der Mittagspause «, Kurzführung »Fee Fleck«, Anonyme Soldaten

BILDUNG & VORTRÄGE

»Goethes Wanderjahre in Lateinamerika und der Südsee «, Vortrag v. Dieter Strauss

SPORT & GAMING

16:00 WiRTH Trading Card Games

»Yu-Gi-Oh! «, YGO! Rookie League

SONSTIGES

LIVE-MUSIK

08:00 Transfusionszentrale (Hochhaus Augustusplatz)

»Funeral for a friend«, Posthardcore

10:00 Museum für Antike Schifffahrt

19:30 Schlachthof/Kesselhaus 19:30 Schlachthof

»Funeral For A Friend«, PostHardcore, Kesselhaus

BÜHNE

16:00 Galli Theater

»König Drosselbart«, Märchentheater für die ganze Familie

20:00 Galli Theater

»Blutspende«

»Ferienwerkstatt in den Osterferien: »Archäologentagebuch««, Interaktiv im Museum

14:00 St. Stephan

»Chagall-Fenster «, Anschließend Rundgang durch die Altstadt

WIESBADEN

PARTY

»Eheurlaub«, Teil 2 der EheTrilogie

19:00 Gestüt Renz

»Where the wild Words are «, Poetry Slam

18:00 Caligari

20:00 Schlachthof/ Halle LITERATUR

20:00 Schlachthof

»Where The Wild Words Are«, Poetry Slam

KUNST & AUSSTELLUNG

11:00 Kunsthaus

»Benrd Brach «, Zeichnung, Malerei, Objekte

12:15 Museum Wiesbaden

»Anselm Feuerbach «, Kunstpause

14:00 Nassauischer Kunstverein

»Hans Op de Beeck: Night Time « + »My Castle is your home «

SONSTIGES

10:00 Asklepios Paulinen Klinik »Auf, auf, mein Herz mit Freuden«, Paulinenklänge in der Klinikkapelle

18:30 Staatstheater Foyer Großes Haus »Kostprobe zu "Alcina"«

RÜSSELSHEIM

KUNST & AUSSTELLUNG

14:30 Opelvillen

»Kunstkaffee«, Seniorenführung

BINGEN

SHOWS & FESTE

20:00 Burg Klopp

»Rheinleuchten«, Licht, Musik, Phantasie und Emotion; ab Anbruch der Dunkelheit

DONNERSTAG 31

MAINZ

»Jazz Bar«, Jazz & Lounge Sounds

KINO & FILM

»Renoir ? Verehrt und verachtet«, Exhibition on Screen

LIVE-MUSIK

19:30 Schlachthof/Kesselhaus »Funeral for a friend«, Posthardcore

19:30 Walhalla Spiegelsaal

»The Wooden Machine feat. Ben Hermanski/ Ghost of a Chance/ Tim's Department«, Singer-Songwriter

19:30 Café Wakker

»Bill Pritchard «, Gitarrenpop. Freier Eintritt

19:30 Schlachthof

»Funeral For A Friend«, PostHardcore, Kesselhaus

BÜHNE

16:00 Galli Theater

»Die Schneekönigin«, Märchentheater für die ganze Familie

19:30 Wartburg

»Frühlings Erwachen (Spring Awakening) «, Musical von Duncan Sheik & Steven Sater

19:30 Staatstheater kleines Haus »Premiere: Hedda Gabler «, Von Henrik Ibsen

21:00 Dorett

»Piccolino & Herr Scharf«, Indie, Punk, Wave, Ska, 80s, Tronix / Electro vs Rock around the Clock

21:00 Red Cat

»Phat Cat«, Hip Hop

21:00 Alexander The Great

»Der Schwarze Kunst Abend«, Gothic,Darkwave, Industrial

22:00 50Grad

»90er Party«, AStA

23:00 Kulturclub schon schön

»Alarmstufe Magenta mit Floke, Enno & Roman Docter«, DetroitHouse, Deep-House, Techno

KINO & FILM

20:30 CineMayence

»Ixcanul-Der Vulkan«

LIVE-MUSIK

20:30 M8-Club

»Barth / Roemer «, Groove Chanson

BÜHNE

19:30 Staatstheater Kleines Haus

»Pension Schöller «, Schwank von Carl Laufs und Wilhelm Jacoby

20:00 Kammerspiele

»Terror «, Gerichtsdrama

20:00 Unterhaus

»Frank Sauer«, Mit Vollgas in die Sackgasse

20:00 Unterhaus

MAINZ

10:00 Staatstheater Großes Haus »Eine Woche voller Samstage«, von Paul Maar ab 6 Jahren

16:00 Naturhistorisches Museum

»Vorlesestunde zum "Schneehasen & Co." «, Für Kinder ab 5 Jahren.

ELTVILLE

15:00 Mediathek Eltville

»Kunterbuntes Allerl-Ei«, Basteln ab 6 J.

DONNERSTAG 03 MAINZ

15:00 Naturhistorisches Museum

»Vorlesestunde zum "Schneehasen & Co." «, Für Minis von 3-5 Jahren

FREITAG 04

MAINZ

11:00 Staatstheater U17

»Spinnerling «, V. Simon van der Geest, ab 8 J.

SAMSTAG 05

MAINZ

10:30 Gutenbergmuseum »Familienvormittag: Notenstichvorführung«

WIESBADEN

11:00 Museum Wiesbaden

»Museumwerkstatt für Kinder«, Für Kinder von 6-12 mit versch. Themenbereichen

15:00 Staatstheater Theaterwerkstatt

»Erste Schritte «, Theaterworkshop für Kinder

19:30 Wartburg

»Kein Gott in Sicht «, Nach dem Roman v. Altaf Tyrewala

SONNTAG 06

MAINZ

11:00 Peter-CorneliusKonservatorium

»Sergej Prokofjew: Peter und der Wolf - aufführungsreif?! «, Ein Konzert für Familien mit Kindern ab 8 Jahren

»Sterne in Lebensgröße «, Lesung von Jan-Markus Dieckmann

11:00 Kunsthaus

»Benrd Brach «, Zeichnung, Malerei, Objekte

»Hans Op de Beeck: Night Time « + »My Castle is your home «

18:00 Museum Wiesbaden »Korallen«, Führung

SONSTIGES

19:00 Schloss Freudenberg

»NachtMahl«, Essen und Trinken ohne das Vor-Urteil der Augen

IDSTEIN

LIVE-MUSIK

20:00 Scheuer

»Danny Bryant «, Bluesrock

RÜSSELSHEIM

LIVE-MUSIK

19:30 Das Rind

»District 97 & Dave Kerzner Band «, Progressive Rock

KUNST & AUSSTELLUNG

19:00 Opelvillen

»Kunstabend«, inkl. Snack

BINGEN

SHOWS & FESTE

20:00 Burg Klopp

»Rheinleuchten«, Licht, Musik, Phantasie und Emotion; ab Anbruch der Dunkelheit

»Kein Gott in Sicht «, Nach dem Roman v. Altaf Tyrewala

MONTAG 07

MAINZ

10:00 Staatstheater Kleines Haus »Hamed und Sherifa «, Von Zad Moultaka, ab 8 J.

18:00 Staatstheater U17

»Nimmer«, Von Antje Pfundtner

DIENSTAG 08

MAINZ

10:00 Staatstheater U17

»Nimmer«, Von Antje Pfundtner

16:00 Naturhistorisches Museum

»Vorlesestunde zum "Schneehasen & Co." «, Für Kinder ab 5 Jahren.

WIESBADEN

19:30 Wartburg

»Kein Gott in Sicht «, Nach dem Roman v. Altaf Tyrewala

MITTWOCH 09

WIESBADEN

11:00 Wartburg

»Kein Gott in Sicht «, Nach dem Roman v. Altaf Tyrewala

DONNERSTAG 10 MAINZ

16:00 Sparkasse

42 STUZ März

»Vorlesestunde zum "Schneehasen & Co." «, Für Minis von 3-5 Jahren »Knax erforscht die Natur: Geschichten aus dem Osterwald «, Kinder ab 6 Jahren

FREITAG 18 MAINZ

»Ferienprogramm: Drucken und Setzen - Drucken mit Holzlettern und Bildmotiven «

SAMSTAG 19

MAINZ

09:00 Gutenbergmuseum

»Offenes Atelier - die Mitmachwerkstatt «, Thema Ostern

11:00 Museum Wiesbaden

14:00 Landesmuseum

14:00 Gutenbergmuseum »Kinderführung«

15:00 Staatstheater Großes Haus »Unendliche Nacht (UA)«, Tanzkrimi von Alessandra Corti

WIESBADEN

11:00 Museum Wiesbaden

»Museumwerkstatt für Kinder«, Für Kinder von 6-12 mit versch. Themenbereichen

14:00 Ehemalige Robert-KochSchule

»Origami für Ostern «, für Kinder ab 8 Jahren

15:00 Staatstheater Foyer Großes Haus

»Der Froschkönig «, Musikalisches Märchen, ab 5 J.

OPPENHEIM

13:30 Emondshalle

»11. Selbstverkäuferbasar«, Kindersachenbasar

SONNTAG 13

MAINZ

WIESBADEN

»Museumwerkstatt für Kinder«, Für Kinder von 6-12 mit versch. Themenbereichen

SONNTAG 20

MAINZ

09:00 Gutenbergmuseum

»Ferienprogramm: Drucken und Setzen - Drucken mit Holzlettern und Bildmotiven «

11:00 Landesmuseum

»Kunst gucken«, Kinderführung

11:00 Unterhaus

»Humphrey, der Bananendetektiv«, Ein spannendes Figurentheaterstück!

11:00 Villa Musica

»Rumpelstilzchen«, Beliebter Märchenklassiker in der Villa Musica

15:00 Staatstheater Großes Haus »Unendliche Nacht (UA)«, Tanzkrimi von Alessandra Corti

15:00 Staatstheater Glashaus

»Zweieinander (UA) «, ab 3 Jahren

WIESBADEN

11:00 Staatstheater Orchestersaal

14:30 Kreativfabrik Wiesbaden

11:00 Staatstheater Orchestersaal

15:00 Staatstheater kleines Haus

»3. Kinderkonzert «, Einfach nur schöne Musik »3. Kinderkonzert «, Philharmonischen Bläserdezett Mainz

11:00 Kammerspiele

»Krümel Theater: Krümel und Stelze«

11:00 Kammerspiele

»Krümel Theater: Krümel und Stelze«

»Vorlesestunde zum "Schneehasen & Co." «, Für Kinder ab 5 Jahren. »Frieder Fizz«, Zauberspektakel

11:00 Landesmuseum

»Kunst gucken«, Kinderführung

»Krümel Theater: Krümel und Stelze« »Krümel Theater: Krümel und Stelze«

WIESBADEN

11:00 Museum Wiesbaden

»Natur unter die Lupe genommen: Quarz ist überall«, Kinder v. 6-12 J.

15:00 Staatstheater Foyer Großes Haus

»Der Froschkönig «, Musikalisches Märchen, ab 5 J.

DIENSTAG 15

MAINZ

16:00 Naturhistorisches Museum

»Vorlesestunde zum "Schneehasen & Co." «, Für Kinder ab 5 Jahren.

WIESBADEN

19:30 Wartburg

»Kein Gott in Sicht «, Nach dem Roman v. Altaf Tyrewala

MITTWOCH 16

MAINZ

10:00 Staatstheater U17

»Ein Schaf fürs Leben«, Nach dem Bilderbuch v. Maritgen Matter

DONNERSTAG 17 MAINZ

10:00 Staatstheater U17

»1000 und eine Nacht «, Kinderimprotheater mit Figuren

»Der Junge mit der Goldhose«, Nach dem Buch v. Max Lundgren

NIERSTEIN

16:00 Altes E-Werk

»Malzacher Figurentheater mit Rotkäppchen «

MONTAG 21

09:00 Gutenbergmuseum

»Ferienprogramm: Drucken und Setzen - Drucken mit Holzlettern und Bildmotiven «

SAMSTAG 26

MAINZ

09:00 Gutenbergmuseum

»Ferienprogramm: Drucken und Setzen - Drucken mit Holzlettern und Bildmotiven «

WIESBADEN

19:30 Wartburg

»Kein Gott in Sicht «, Nach dem Roman v. Altaf Tyrewala

SONNTAG 27

MAINZ

09:00 Gutenbergmuseum

»Ferienprogramm: Drucken und Setzen - Drucken mit Holzlettern und Bildmotiven «

11:00 Landesmuseum

»Kunst gucken «, Kinderführung

15:00 Staatstheater Glashaus

»Zweieinander (UA) «, ab 3 Jahren

WIESBADEN

19:30 Wartburg

»Kein Gott in Sicht «, Nach dem Roman v. Altaf Tyrewala

MONTAG 28

MAINZ

09:00 Gutenbergmuseum

»Ferienprogramm: Drucken und Setzen - Drucken mit Holzlettern und Bildmotiven «

WIESBADEN

15:00 Staatstheater Studio

»Nathans Kinder «, Von Ulrich Hub

DIENSTAG 29

MAINZ

»Ferienprogramm: Drucken und Setzen - Drucken mit Holzlettern und Bildmotiven «

16:00 Naturhistorisches Museum

DIENSTAG 22

MAINZ

09:00 Gutenbergmuseum

»Ferienprogramm: Drucken und Setzen - Drucken mit Holzlettern und Bildmotiven «

10:00 Naturhistorisches Museum »Osterwerkstatt «

16:00 Naturhistorisches Museum

»Vorlesestunde zum "Schneehasen & Co." «, Für Kinder ab 5 Jahren.

WIESBADEN

19:30 Wartburg

»Ferienprogramm: Drucken und Setzen - Drucken mit Holzlettern und Bildmotiven «

»Vorlesestunde zum "Schneehasen & Co." «, Für Kinder ab 5 Jahren.

MITTWOCH 30

MAINZ

09:00 Gutenbergmuseum

»Ferienprogramm: Drucken und Setzen - Drucken mit Holzlettern und Bildmotiven «

14:00 Gutenbergmuseum

»Ferienprogramm: Papierfalten/ Origami «

DONNERSTAG 31 MAINZ

»Die fetten Jahre sind vorbei «, Nach dem Film v. Hans Weingartner

09:00 Gutenbergmuseum

MAINZ

15:00 Naturhistorisches Museum

MITTWOCH 23

09:00 Gutenbergmuseum

»Ferienprogramm: Drucken und Setzen - Drucken mit Holzlettern und Bildmotiven «

10:00 Naturhistorisches Museum »Osterwerkstatt «

WIESBADEN

19:30 Wartburg

»Die fetten Jahre sind vorbei «, Nach dem Film v. Hans Weingartner

DONNERSTAG 24 MAINZ

09:00 Gutenbergmuseum

»Ferienprogramm: Drucken und Setzen - Drucken mit Holzlettern und Bildmotiven «

10:00 Naturhistorisches Museum 15:00 Naturhistorisches Museum

»Deportation Cast «, Von Björn Bicker

FREITAG 25

MAINZ

09:00 Gutenbergmuseum

»Vorlesestunde zum "Schneehasen & Co." «, Für Minis von 3-5 Jahren

19:30 Staatstheater Glashaus

»Cyrano«, Nach Edmond Rostand

MAINZ

09:00 Gutenbergmuseum

»Ein Schaf fürs Leben«, Nach dem Bilderbuch v. Maritgen Matter

15:00 Naturhistorisches Museum

WIESBADEN

20:00 Staatstheater Studio

09:00 Gutenbergmuseum

»Ferienprogramm: Drucken und Setzen - Drucken mit Holzlettern und Bildmotiven «

13:00 Kammerspiele

»Der Grüffelo«, Kindertheater

Auf Schloß Freudenberg in Wiesbaden gibt’s die Feuerwerkstatt mit Funken, Zunder und Feuerholz. Am Ende der zweistündigen Werkstatt wird lecker Stockbrot verzehrt.

MAINZ

19:30 Wartburg

»WohnzimmerBühne«, Literatur mit Hund und Musik

KUNST & AUSSTELLUNG

SAMSTAG 12

15:00 Künstlerhaus 43

15:00 Naturhistorisches Museum

09:00 Akademie der

»Krieg - Stell dir vor, er wäre hier «, von Janne Teller

13:00 Kammerspiele

»Nico Semsrott«, Freude ist nur ein Mangel an Information 2.0

20:20 Lönneberga

WIESBADEN

11:00 Wartburg

11:00 Unterhaus

WIESBADEN

KUNST & AUSSTELLUNG

FREITAG 11

15:00 Naturhistorisches Museum

LITERATUR

19:00 Neues Schützenhaus

»Krieg - Stell dir vor, er wäre hier «, von Janne Teller

11:00 Naturhistorisches Museum

»Zweieinander (UA) «, ab 3 Jahren

20:00 Kammerspiele

»Gatte gegrillt «, Komödie

WIESBADEN

19:30 Wartburg

11:00 Staatstheater Glashaus

»Hand in Hand: "Uhu" «, Für Senioren und Enkel

14:00 Nassauischer Kunstverein

PARTY

DIENSTAG 01

26

»Osterwerkstatt «

»Vorlesestunde zum "Schneehasen & Co." «, Für Minis von 3-5 Jahren

»Ferienprogramm: Drucken und Setzen - Drucken mit Holzlettern und Bildmotiven «

»Vorlesestunde zum "Schneehasen & Co." «, Für Minis von 3-5 Jahren

WIESBADEN

11:00 Staatstheater Studio

»Hexe Hillary geht in die Oper«, Von Peter Lund

ENTE ENTE ENTE ENTE ENTE ENTE ENTE ENTE ENTE ENTE ENTE

ENTE ENTE ENTE ENTE ENTE ENTE ENTE ENTE ENTE ENTE ENTE

ENTE ENTE ENTE ENTE ENTE ENTE ENTE ENTE ENTE ENTE ENTE

ENTE ENTE ENTE ENTE ENTE ENTE ENTE ENTE ENTE ENTE ENTE

alle deine Termine


IMPRESSUM Herausgeber STUZ e.V., Verein zur Förderung der studentischen Kommunikation, Kultur und Kunst Telefon: (0 61 31) 23 65 70 oder 32 996 12 Telefax: (0 61 31) 23 65 35 E-Mail: info@stuz.de Internet: www.stuz.de STUZ erscheint im Turnus Media Verlag, Inh.: Michael Süss Kreyßigstraße 19, 55118 Mainz Telefon: (0 61 31) 32 996 10 E-Mail: ms@stuz.de Büro Wiesbaden: Oranienstraße 13, 65185 Wiesbaden Redaktionsleitung: Ingo Bartsch (V.i.S.d.P.), Nicole Opitz Der Letzte Schrei: Michael Süss

auch auf www.proudy.de

Illustrationen: Nikolas Hönig (Wahl-o-mat, Rebus) Kalender: Lara Bornheimer, Albertine Thumm, Vanessa Zörrer Layout: Moritz Arndt Titel: Nikolas Hönig

Verteilung STUZ erscheint monatlich an über 3.200 Orten in Mainz, Wiesbaden, Darmstadt, Rüsselsheim, Ingelheim, Bingen, Bad Kreuznach, Oppenheim, Nieder-Olm, Taunusstein, Rheingau und Rheinhessen sowie an allen Unis und Fachhochschulen im Verbreitungsgebiet.

weitere Redaktionsmitglieder: Sebastian Arnold, Michael Bernartz, Felicitas Lutz, Tobias Siebert, Linda Tröppner

Anzeigenleitung Michael Süss Telefon: 06131 32996 10 Mobil: 0173 3189181 E-Mail: anzeigen@stuz.de Mediaberatung: Marc Bracht Abo: Zwölf Ausgaben (plus zweimal Hainz für Mainz) für nur 29,99 Euro, Abschluss jederzeit: abo@stuz.de oder telefonisch unter (0 61 31) 32 996-10

weitere Mitarbeiter: Sarah Beicht, Lea Biskup, Rosanna Götz, Verena Hein, Sinan Köylü, Fabienne Lorenz, Calpo Salmrohr, Annika Stein Druck: Westdeutsche Verlags- und Druckerei GmbH, Mörfelden-Walldorf Gesamtauflage: 40.500

Namentlich gekennzeichnete Artikel geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

WOLLT IHR MITMACHEN? Wir suchen immer Studis und Lernbegierige, die interessiert sind, an unserem Magazin mitzuarbeiten. Kommt einfach zu unserer offenen Redaktionssitzung jeden Dienstagabend um 18 Uhr. (Neue können gerne auch schon zu einer kurzen Einführung um 17.30 Uhr kommen, bitte vorher Bescheid geben.) Auch Praktika sind möglich. Bitte formlose Bewerbung per Mail an Ingo Bartsch, ib@stuz.de.

März STUZ 43


SERVICE Workshops zur Berufsorientierung Während der Frühjahrsuniversität des Career Service der JGU können Studierende Einblicke in Berufsfelder erlangen, Bewerbungen trainieren und Schlüsselqualifikationen erwerben. Von Rosanna Götz, Career Service der JGU

J

eweils in den beiden Wochen vor Vorlesungsbeginn zum Sommer- und zum Wintersemester veranstaltet der Career Service die „Frühjahrs-“ bzw. „Herbstuniversität“. Ein Beispiel aus dem Programm: Wer kurz vor Studienende steht bzw. sein Studium gerade abgeschlossen hat, kann die zwei Wochen nutzen, um eine Bewerbungsstrategie zu entwickeln. Im Rahmen der Frühjahrsuniversität werden verschiedene Workshops angeboten, in denen die Teilnehmer erfahren, wie sie Stellen (online) recherchieren können, worauf sie bei der Erstellung von Lebenslauf und Anschreiben achten sollten, wie sie ein erfolgreiches Bewerbungsgespräch führen, wie sie sich in Gehaltsverhandlungen behaupten oder wie sie sich initiativ bewerben können. Was rät die Expertin? Eine der Trainerinnen, die seit Jahren Workshops im Rahmen der Frühjahrs- und Herbstuniversität anbietet, ist Antonia Dufeu. Die Rechtsanwältin gründete 2004 ihre Kanzlei in Mainz mit den Schwerpunkten Internetrecht und Arbeitsrecht. Außerdem sammelte sie langjährige Erfahrungen als Coach und Beraterin von Fachund Führungskräften. Dufeu führt für den Career Service regelmäßig Seminare zu den Themen „Stellensuche im Internet“, „Social Media“, „Absolvent meets Arbeitsrecht“, „Das richtige Auftreten im Vorstellungsgespräch“ durch. Hier gibt sie eine kurze Übersicht zu weit verbreiteten Missverständnissen und den am häufigsten gestellten Fragen der Teilnehmer: Ich habe noch nie online nach einer Stelle gesucht. Wie sieht der erste Schritt aus? 44 STUZ Februar

Schauen Sie sich die wichtigsten Metasuchmaschinen für Jobbörsen an (www.jobboersen-imtest.de/home/metasuchmaschinen/) an. Schauen Sie, welche Ihnen am besten gefällt. Gehen Sie strukturiert vor, entwerfen Sie eine Zielfirmenliste und vergeuden Sie nicht zu viel Zeit im Netz. Was sind die häufigsten Irrtümer und Fehler in Bezug auf Onlinebewerbungen? Onlinebewerbungen müssen genauso sorgfältig und korrekt verfasst werden wie die Bewerbungen, die mit der Post verschickt werden. Außerdem sollten Sie davon absehen, mit dem Smartphone Bewerbungen zu schreiben, da hier die Fehlergefahr größer ist als auf einem PC- Bildschirm. Welche arbeitsrechtlichen Überlegungen werden von Erstbewerbern häufig übersehen? Absolventen unterschätzen oft die Gestaltungsspielräume von Arbeitsverträgen. Es lohnt sich, den Vertrag genau zu lesen und die ein oder andere kleine Änderung anzumerken, etwa bei flexibleren Arbeitszeiten oder Überstunden. Was sollte ich – wenn ich mich in einem aktuellen Bewerbungsverfahren befinde – bei meinen Social Media-Aktivitäten beachten? Möglicherweise müssen Sie Ihre Timeline oder Ihr Profil überarbeiten und Partybilder oder anzügliche Kommentare löschen. Ein Profil auf Xing ist in der Bewerbungsphase immer hilfreich, da potenzielle Arbeitgeber natürlich auch im Internet über Sie recherchieren. Worauf sollte ich bei der Vorbereitung auf das erste Vorstellungsgespräch auf jeden Fall achten? Für das Vorstellungsgespräch ist eine eigene

Kurzvorstellung sehr wichtig! Außerdem wird immer wieder gefragt: „Warum haben Sie sich gerade bei uns beworben?“ oder „Warum sollten wir gerade Sie nehmen?“. Hier ist es wichtig, genug über das Unternehmen zu wissen und eine Schnittmenge mit dem eigenen Profil zu bilden. Außerdem ist eine Stärken- und Schwächenanalyse als Vorbereitung auf ein Gespräch immer sehr wichtig. Was gibt’s noch? Wer jetzt noch Fragen hat und/oder sich noch intensiver mit dem Thema „Bewerbung“ auseinandersetzen möchte, sollte sich das umfangreiche Programm der Frühjahrsuniversität anschauen. Neben den Workshops aus dem Bereich Bewerbungsstrategien können die Studierenden und Absolventen der JGU während der Frühjahrsuniversität aber auch Seminare zu Schlüsselqualifikationen (bspw. „Lern- und Methodenkompetenz“, „Überzeugend Präsentieren“) besuchen und so Techniken und Methoden erlernen, die sie sowohl für ihren Studienalltag als auch für eine spätere Berufstätigkeit benötigen. Außerdem lässt sich in berufspraktischen Workshops durch praktische Übungen ein Einblick in den Berufsalltag verschiedener Berufsfelder gewinnen.

Wann & Wo

Die Frühjahrsuniversität des Career Service findet vom 4. bis 15. April 2016 statt. Anmeldung vom 7. bis 18. März 2016 unter www.career.uni-mainz.de/fruehjahrsuni Teilnehmen können alle Studierenden der JGU sowie Absolventinnen und Absolventen mit aktivem ZDV-Account. Die Teilnahme ist kostenlos.


E

Von Hessen in die Welt Die Jugend-Info-Börse „Hessen total international“ informiert über Auslandsaufenthalte.

G

emeinsam die Welt entdecken“ ist das Motto der zehnten Jugend-Info-Börse Hessen total international, auf der sich Jugendliche und junge Erwachsene im Wiesbadener Kulturforum über internationale Bildungs-, Reise- und Begegnungsprogramme informieren können. Der Eintritt ist frei. Vierzig Anbieter und Institutionen informieren über Jugendbegegnungen, Freiwilligenarbeit, Schulaufenthalte im Ausland, Ferienfreizeiten, Sport- und Sprachreisen, Auslandspraktika, Au-Pair und Work & Travel-Aufenthalte. Darüber hinaus kann man sich zu Stipendien, Auslands-BAföG und anderen Finanzierungsmöglichkeiten beraten lassen. Vor dem Hintergrund des großen Erfolges von „Hessen total international“ in den letzten Jahren werden 2016 erneut rund 1.000 Besucher erwartet. „Unsere Jugend-Info-Börse leistet einen wichtigen Beitrag zur Zukunftsfähigkeit der gesam-

auch junge Berufstätige, Eltern, Lehrer sowie Akteure der Jugendarbeit herzlich willkommen. Beate Fink vom Hessischen Ministerium für Soziales und Integration fügt hinzu: „Die Infobörse bietet die spannende Möglichkeit, sich einen umfassenden Überblick über weltweite Projekte und Programme von Kulturaustauschorganisationen, lokalen und regionalen Trägern der Jugendhilfe, Vereinen und freien Trägern aus den Bereichen der Außerschulischen Jugendbildung und der Internationalen Jugendarbeit zu verschaffen.“ (cas) ten jungen Generation“, betont Projektkoordinatorin Hildegunde Rech vom Amt für Soziale Arbeit in Wiesbaden. „Das Besondere an Hessen total international ist, dass sich die Veranstaltung nicht nur bei Gymnasiasten, sondern auch bei Haupt-, Real- und Gesamtschülern großer Beliebtheit erfreut.“ Selbstverständlich seien

WTF 10. Jugend-Info-Börse Hessen total international 5. März, 10 bis 16 Uhr Kunst- und Musikschule, Kulturforum Friedrichstraße 16, Wiesbaden www.hessen-total-international.de

PaläoPower Genussvoll Gesundheit & Leistungskraft steigern mit der „Steinzeit-Ernährung“

D

ie Hauptbestandteile vieler unserer heutigen Lebensmittel sind vor allem schädliche Antinährstoffe wie Zucker, Geschmacksverstärker, Aromastoffe und Stabilisatoren – kurz alles, was eine E-Nummer hat. Sie schädigen unseren Körper langfristig. Eine Möglichkeit, sich gesund, nachhaltig und natürlich zu ernähren, bietet die Paläo-Ernährung. Die sogenannte Steinzeit-Ernährung orientiert sich an der ursprünglichen Ernährung der Jäger und Sammler und setzt einen verstärkten Fokus auf hohe Lebensmittelqualität und Nachhaltigkeit. Die Grundlage der Paläo-Ernährung bilden daher Lebensmittel, die in ähnlicher Form während der etwa 2,5 Millionen Jahre langen Evolution der Gattung Mensch verfügbar waren und die eine ideale Nährstoffversorgung für unseren Organismus bieten. Verzichtet wird hierbei auf die meisten verarbeiteten Lebensmittel sowie auf Lebensmittel mit einem hohen Anteil an für den menschlichen Organismus schädlichen Antinährstoffen. Die Paläo-Ernährung ist inzwischen auch in Deutschland eine Bewegung, die sich zunehmend ausbreitet und zu einem ganzheitlichen und gesunden Lebensstil beiträgt. Die Paläo-Fans bestätigen: Die Paläo-Ernährung funktioniert – ob zum Abnehmen, zur Stabilisie-

rung des Blutzuckers, zur Vermeidung von Autoimmunreaktionen, zur Bekämpfung von Hautunreinheiten oder einfach zur Steigerung der sportlichen Leistungsfähigkeit. Genuss statt Verzicht steht hierbei aber ganz klar im Fokus. Die große Vielfalt an Gemüse, Obst, Fleisch, Fisch und gesunden Fetten erlaubt nahezu unendliche Möglichkeiten zur Kreation von unglaublich leckeren Rezepten, die satt und glücklich machen. Wer neugierig ist und mit der Paläo-Ernährung eine natürliche und nachhaltige Ernährungsform bzw. Lebensweise kennen lernen sowie die eigene Gesundheit positiv beeinflussen möchte, für den bietet das Seminar mit der Molekular- und Evolutionsbiologin Dr. Sabine Paul am 16. April in Mainz die perfekte Möglichkeit. Teilnehmer erhalten neben wertvollen Tipps für die passende Nahrungsmittelauswahl auch eine Rezeptsammlung für den Schnellstart in die Paläo-Ernährung. Es werden außerdem kleine Paläo-Snacks vorbereitet, die im Anschluss genossen werden. Ein kostenfreies Webinar vorab macht sicher Lust auf mehr. Tipp: Wissenswertes über die optimale Nervennahrung erfahren Interessierte im Seminar Nervennahrung pur – Genieß den Stress weg, das am gleichen Tag stattfindet.

Anmeldung & Beratung Bildungswerk Sport Rheinallee 1, Mainz Telefon 06131 2814369 Info@BildungswerkSport.de www.BildungswerkSport.de

欀氀攀椀渀攀  

吀椀瀀瀀猀  昀‫ﰀ‬爀 最爀漀

攀渀

倀爀‫ﰀ‬昀甀渀最猀攀爀昀漀氀最

戀椀氀搀甀渀最猀ⴀ愀渀眀愀氀琀⸀搀攀⼀琀椀瀀瀀猀 䈀椀氀搀㨀 刀漀戀攀爀琀 䬀渀攀猀挀栀欀攀 ⴀ 䘀漀琀漀氀椀愀⸀挀漀洀

Februar STUZ 45


LOSBUDE EVENTS Die Nerven 1.3., schon schön, Mainz 2x2 Gästelistenplätze, S. 24 Friedemann 3.3., Caveau, Mainz 2x2 Gästelistenplätze, S. 25 50er-70er Designmarkt 5.3., Bürgerhaus Erbenheim, Wiesbaden 2x2 Gästelistenplätze, S. 25

The Delirians 19.3., Reduit, Mainz-Kastel 2x2 Tickets, S. 38 The Hirsch Effect 22.3., schon schön, Mainz 2x2 Gästelistenplätze, S. 39 So gewinnt man: Schreibt eine Mail mit euren Kontaktdaten und dem Kennwort im Betreff an losbude@stuz.de

Achtung: Pro Teilnehmer maximal drei Einsendungen – wer mehr schickt, gewinnt nix! Wer mehrfach an einer Verlosung teilnimmt, gewinnt auch nix.

Wir n e h c su ! h c i D Mitarbeiter/-innen für den Verkauf in Vollzeit, Teilzeit und als Aushilfen für unsere Filialen im Rhein-Main-Nahe-Gebiet

DEINE STÄRKEN: • Freude am Verkaufen • Verantwortungsbewusstsein • Freundlichkeit • Flexibilität • Teamfähigkeit

UNSER ANGEBOT: • Sichere und zeitgemäße Arbeitsplätze • Freundliches, kollegiales Umfeld • Flexible Arbeitszeiten

Branchenkenntnisse erfreuen uns, sind jedoch keine Voraussetzung für einen Start bei uns! Bewerbungen bitte schriftlich an: Backhaus Lüning GmbH Personalabteilung Saarlandstr. 66 a 55411 Bingen Telefon 06721 97260 oder per E-Mail an: info@backhaus-luening.de Weitere Infos: www.backhaus-luening.de

Rheingau Musik Festival 23.6. - 1.9.2012

Hostessen, CD-VerkäuferInnen & Parkplatzeinweiser gesucht! Das Rheingau Musik Festival sucht für den Zeitraum vom 18. Juni bis 27. August 2016 freundliche, serviceorientierte und engagierte Studierende oder SchülerInnen (mind. 18 Jahre) mit eigenem PKW.

Bewerbung bis 31.03.2016 an: schwierzy@rheingau-musik-festival.de Nähere Infos: 0 67 23 / 91 77 16 · www.rheingau-musik-festival.de 46 STUZ Februar


BIETE Gutschein für Mömax Möbelhaus abzugeben. 280 Euro Wert für 250 Euro oder 100 Euro für 90 Euro bzw. 80 Euro für 75 Euro. SMS an 0176/ 96319647. Herren- u. Damenfahrrad, Mountainbike, 26 Zoll und Damenrad wegen Umzug zu verkaufen 01577/ 2638058 Fahrrad Flohmarkt/ Fahrradbörse Samstag 12.3.2016 (Vorplatz Hauptbahnhof Wiesbaden) vom ADFC Main-Wiesbaden. Austausch, Kodieren und Kauf von Ersatzteilen sind auch möglich. Keine Gebühr für Anbieter und keine Händler! Anbieter ab 9.30 Uhr. Verkaufsbeginn ab 10 Uhr. Info: Behzadamol@t-online.de, Tel: 0157/ 88301808 25 Top-Spiele und 25 Top-Tore. Zustand wie neu. Versand oder Abholung möglich. 3 Euro. Schnapspfeife aus Glas zum Befüllen mit Getränken, da schmeckt Ihr Getränk nochmal so gut, Top-Zustand, für 7 Euro abzugeben. Alu-Jalousien, Farbe: schwarz. 1 x 1,30 m breit, 2 x 1,10 m breit und 3 x 0,80 m breit. Je 10 Euro. 0163/ 4457714

LERNEN UND MUSIK Trau dich, mach Musik! Wir, die home-music-teachers führen eine Musikschule mit neuem Konzept. Wir bieten zu fairen Preisen Instrumentalunterricht bei dir in den eigenen vier Wänden in Mainz, Wiesbaden und Umgebung. Unser Team besteht aus Lehrern mit Musikstudium die sich gut auf dich einstellen können. Musik ist unsere große Liebe, was wir dir gerne mit einer kostenlosen Probestunde zeigen. 06131/6069909 Biete Schwimmunterricht für Kinder und Erwachsene, für Anfänger oder Fortgeschrittene, in allen Stilarten (Kraul, Rücken, Schmetterling, Brust) unter 0151/65147990. Junger gemischter Chor sucht junge Leute die Lust haben mit uns moderne Songs zu singen. 0151/ 64604167 Männerchor mit abwechslungsreicher Literatur sucht neue Sänger. 0611/ 500181 Das ENSEMBLE CHORDIAL will deine STIMME! Anspruch - Abwechslung – Stimmbildung, weltliche & geistliche Musik. Wir proben derzeit für unser Sommerkonzert. Ein Schwerpunkt des Konzerts liegt dabei auf fantasievollen Werken über die Natur in der Klangsprache der Ro-

Saisonfinale Dinge ändern sich, bisweilen ins absurde verdreht. Grölende Besoffene werfen schüchternen Nüchternen Kulturlosigkeit vor. Was also Absurdes passiert noch in den kommenden Monaten? Mainz spielt aus Versehen Champions-League, alle anderen Vereine haben sich geweigert den dritten Platz in der Bundesliga einzunehmen. Julia Klöckner heiratet Malu Dreyer und teilt sich mit ihr das Ministeramt. Schorsch Kamerun wird auf frischer Tat beim Einbruch in das Tierheim Mombach mit einem Sack voller Pudel gefasst, festgenommen und nach Einführung der Dog-Scharia zu 100 Dosen Chappi verurteilt. Gott erklärte sich in einer öffentlichen Messe im Mainzer Dom als Sympathisant Wiesbadens woraufhin Kardinal Lehman zum Islam konvertierte. Damit gehört der Islam zu Mainz wie Weck Worscht unn Woi, die inzwischen als das heilige Mainzer Dreigestirn auch in das Kastensystem des Hinduismus Eingang gefunden haben. Trotzdem, so stellt der TÜV Rheinland fest, überschreiten die Abgase des gemeinen Mainzer Bürgers die Stinkmantik. Wir freuen uns über Verstärkung durch erfahrene Chorsänger, derzeit besonders im Bass und Sopran. Probe: Freitag, 18-20 Uhr od. Dienstag, 19:45-21:45 Uhr, ESG (Am Gonsenheimer Spieß 1, Mainz) E-Mail: kontakt@ensemble-chordial.de Gesprächskreis für Russischlerner! In kleinen Gruppen Russisch Lernen. Ein Mal in der Woche. Alle Infos unter 06131-233772, Phoenix e.V., Münsterstr. 21-23 Liebe Hobbymusiker! Ich spiele Alt- und Sopransaxsophon und würde gerne regelmäßig mit motivierten Musikern zusammen Musik machen. Viel Spaß würde mir ein Saxophonquartett machen, kann mir aber auch ein Ensemble mit Piano, Bass und Drums vorstellen. Ich würde mich als ambitionierten Hobbymusiker beschreiben. Ich bin 50 Jahre alt und wohne in Wiesbaden. dbasting@t-online.de 0163/ 6856843 Textkorrektur, Lektorat, wissenschaftl. Beratung, Schreiben: MZ/ 839827 od. info@sprachcoach.net

oxid-Grenzwerte weswegen Mainzer nur noch mit einem Strömungsfilter (im Mainzer Sprachgebrauch Arschkorken genannt) in die USA einreisen dürfen. Für die weithin friedlichste Religion, den Buddhismus, wird die Helmpflicht eingeführt, ganz einfach deswegen weil eh alle Radfahrer Buddhisten sind. Freundlich geht’s es aber erstaunlicherweise in Wiesbaden zu, nachdem dort sämtliche Bürger ein AntiArroganz-Training absolvieren mussten lässt es sich dort völlig entspannt leben. Träger von karierten Pullundern und Herrenlackslipper mit Schnallen dürfen sich nun grundsätzliche nicht mehr in der Stadt aufhalten. Sie werden in ausgedienten Ruderhäusern auf der Rettbergsaue in Zwischenlagern bis auf weiteres untergebracht. Die Welt ist ein Stück besser geworden!

Sauna Park

Oase der Ruhe und Entspannung

Osteraktion

für Studenten: 10,00 € (Tagespreis) Gegen Vorlage des Gutscheins, gültig bis 31.03.2016

Parkstraße 21 • Wiesbaden • 06 11/30 55 14 • www.park-sauna.de

Kostenlose private Kleinanzeigen: Anzeigenannahme per Fax an 06131 236535 oder E-Mail an kleinis@stuz.de Einsendeschluss für April­18.03.2016

Wie lasse ich mich von ihm führen? Ich, Schulleiter mit vielerlei erotischen Qualifickationen möchte gerne mein Wissen vermitteln und biete ab sofort in meiner kleinen, privaten Liebesschule Nachhilfe und Seminare an. Kostenlose Probestunde! E-Mail: rosaprosa@gmx.net Suche für meinen Sohn (38, 178 cm, 91 kg) eine Frau, die ihm endlich die Liebe beibringt. Er ist sehr schüchtern. Dabei nicht schlecht aussehend. Gute Manieren = ausgehfähig. Sitzt zu viel vor dem Computer. Aufwandsentschädigung denkbar. geheimhornisse@arcor.de

WOHNEN UND RAUM

Am Schleifweg 15 * Mainz 06131 / 93 20 204

Ladenfläche in Mainzer Neustadt/Bleichenviertel für junges Startup ab sofort gesucht. E-Mail: dorapanic@mail.de Wir suchen ein Ladenlokal in Wiesbaden Citylage, ca. 25-50 m², Freue mich wenn Sie mich anrufen. Telefon 0157 87755968 1 Z. App. ca.20 qm mit Kochnische, Bad/ Dusche, neu renoviert, Laminat, Uni-Nähe in Mainz-Münchfeld Richard-Schirrmann-Str. Kalt miete 265 euro, Nebenkosten 70 Euro (warm 335 Euro) Behzadamol@t-online.de, 01577/ 2638058 Zu Vermieten: 5 ZKB+D, WG-geeignet in Wiesbaden, citynah, 96 m², KM 1080 Euro, 0179/ 1062016, E-Mail: 01791062061@o2online.de

Noch mehr Kleinanzeigen aufgeben und lesen: www.stuz.de

MIX

Bowling, Billard, Life-Style Besuch uns im Gewerbegebiet in Mainz-Bretzenheim. Attraktive Angebote warten auf Dich. Montag bis Donnerstag spezielle Angebote für Studenten. Neu! SKY-Sportsbar. Erlebe die Spiele der 1. und 2. Bundesliga LIVE und auf Leinwand.

Seniorenpaar sucht ältere/n Schüler/in Student/ in zur bezahlten Hilfe bei einfachen Computerangelegenheiten wie Internet und dergleichen. 0177/ 4562435 Putzstelle gesucht. Biete ca. 2 Std tägliche Arbeitszeit zum Putzen von Büros oder Ähnlichem in Mainz oder Wiesbaden. Ich bin gründlich und zuverlässig 0611/23188 oder 0611/9259435, -6. Lust auf Windsurfen oder es zu lernen? Bei unserem Urlaub vom 22.-29.05.16 (kürzer geht auch) Fronleichnam in Holland sind noch Plätze frei! Die Kosten betragen 410 Euro. Darin sind enthalten: 7x Übernachtung mit Halbpension, Ausleihen von Surfmaterial. Wenn Du Interesse hast, melde Dich gerne: mango@genion.de

!

KONTAKT Gerne würde ich mit dir Spaziergänge machen oder Essen gehen. Unser Ziel sollte eine leidenschaftlich, erotische Dauerbeziehung sein (Natürlich wenn‘s passt, funkt, bzw. Empathie vorhanden ist). Gerne mit dir (w) reif, weltoffen und selbstbewusst. Dein Alter ist zweitrangig. Bin 38, humorvoll, berufstätig, sportlich, groß (182) und gepflegt. Gerne kannst du mich vorerst per Mail unter lagoom78@web.de kontaktieren. Liebesschulleiter sucht Schülerinnen. Du bist eine junge Frau, voller Begierde aber auch unsicher was denn Männern gefällt? Wie läuft das erotische Miteinander, wann öffne ich mich mit meinen Wünschen und wie? Was sind die männlichen erogenen Zonen? Wie kann ich mich hemmungslos ausleben und erste Erfahrungen mit Squirting, Orgien usw. sammeln?

Werkstatt@alleAutos.org www.alleAutos.org

Februar STUZ 47


Beste Unterhaltung Stand: 17.02.16 conrad.de

81 cm 32“ LED

177,Hotel Transsilvanien 2

FINLUX 32FLZ274S LED-TV

ab

FSK 06.

Bildverbesserung: 100 Hz FMX · Empfang: DVB-T, HD-Kabel, HD-SAT · USB Anschluss für Bild, Ton und Video Wiedergabe · Auflösung: 1366 x 768 · HDMI Anschluss · Energieeffizienzklasse: A. 1384508

1414647 1414670 1414671

DVD Blu-ray 3D Blu-ray

9,99 € 12,99 € 18,99 €

HDMI ist eine eingetragene Marke der HDMI Licensing L.L.C. Angebote gültig bis 12.03.2016 und nur in der Filiale Mainz. Nur solange Vorrat reicht. Keine Mitnahmegarantie. Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen. Irrtümer und Druckfehler vorbehalten.Verkaufspreise inkl. Mwst. Angebotspreise können vom Online-Shop abweichen. Die AGBs finden Sie unter conrad.de und in Ihrer Filiale.

Conrad Electronic SE Filiale Mainz Binger Straße 14-16 55122 Mainz

Öffnungszeiten Mo.-Sa. 09.30–19.30 Uhr

E-Paper März 2016  

Ausgebeutet: Mode aus Bangladesch Ausgelassen: Klassik im STUZ-Gebiet Ausgezeichnet: der Terminkalender

Advertisement