Page 1

zu Gunsten der Jugend des SSV Jahn Regensburg

DIE

JAHNZEIT Ausgabe 17 :: 36 Spieltag :: .26.04.2014

G r e b s r e v l E 7 0 SV


WIR WÜNSCHEN EIN

SCHÖNES SPIEL!

VIEL GLÜCK GEGEN ELVERSBERG! Netto Marken-Discount AG & Co. KG • Industriepark Ponholz 1 • 93142 Maxhütte-Haidhof


Alle Themen zum heutigen Spieltag auf einen Blick

Der Trainer hat das Wort ........

07

Rückblick Auswärtsspiel .........

10

Unser Gegner .......................

16-19

Heimkabine/Gästekabine ........

22-23

Vertragsverlängerungen ..........

32

Die Regelecke .......................

44

Die Schiedsrichter-Abteilung ...

45

Jahn Sozialengagement .........

53

Der Nachwuchs .....................

ab 58

Impressum Herausgeber: SSV Jahn 2000 Regensburg GmbH & Co. KGaA, Prüfeninger Str. 57a, 93049 Regensburg, Tel. 0941/6983 100 Fax 0941/6983 210 Chefredakteur: Till Müller V.i.S.d.P.: Till Müller Kontakt: t.mueller@ssv-jahn.de

Weitere ständige Mitarbeiter: Gerhard Lachmann, PD Dr. Wolfgang Otto, Florian Englbrecht, Andreas Lautenschlager, Tobias Braun, Sebastian Pfeuffer, Johannes Fuchs, Johannes Frisch Fotos: Johannes Gatzka, Andreas Webel, Andreas Nickl, Dieter Siering, Sascha Janne, Christian Brüssel, Tino Lex, Walter Baehnisch, shutterstock.com, Andreas Rückerl

Idee & Konzept: Till Müller, Steve Mitzner, seitenwind.com Grafiken, Satz & Layout: Till Müller, Steve Mitzner, seitenwind.com Auflage: 2.000 Exemplare Druck: cewe-print.de

3 JahnZeit

Inhaltsverzeichnis


4 JahnZeit

WIR LIEBEN, WAS WIR TUN


JahnZeit

5


* Preise inkl. Druck, Weiterverarbeitung, Versand und gesetzlicher MwSt. Anbieter: CEWE Stiftung & Co. KGaA, Meerweg 30 – 32, 26133 Oldenburg

1.000 Flyer ab JahnZeit

6

19,90 €*

Perfekte Druckprodukte für Ihren Bedarf. Flyer, Plakate, Visitenkarten, Broschüren, Prospekte, Magazine, Briefpapier, Kalender und vieles mehr für Ihr Unternehmen – das umfangreiche Portfolio von CEWE-PRINT.de bietet Ihnen immer das passende Produkt in der von Ihnen gewünschten Auflage. Und in bester Druckqualität.

Markenqualität, auf die Sie sich verlassen können. Modernste Druckmaschinen und unsere erfahrenen Mitarbeiter garantieren Ihnen hochwertige Druckerzeugnisse in Markenqualität – aber zu fairen Online-Preisen. Basis-Datencheck, kostenfreie Druckmuster, optionale Proofs, schnelle und verbindliche Lieferzeiten, umweltbewusster Druck, kostenloser Versand, Kauf auf Rechnung: Auch beim Thema Service ist CEWE-PRINT.de Ihr starker Partner.

Persönliche Beratung. Sie haben Fragen zu unseren Produkten, Ihrer Bestellung oder zum Lieferstatus? Rufen Sie uns gerne an – wir sind jederzeit für Sie da.

0800-60 222 60


„Der Tabellenplatz ändert nichts an der Einstellung!“

Foto: Gatzka

Thomas, das 0:0 gegen Kiel war eine zerfahrene Partie ohne große Höhepunkte. Schwinden bei allen Teams langsam die Kräfte? Immerhin war es bereits der 35. Spieltag. Wenn man einen Tag vor dem Spiel elf Stunden im Bus gesessen hat, ist es ganz normal, dass die Beine ein bisschen schwer sind. In Anbetracht dessen muss man aber festhalten, dass wir dennoch gleichwertig waren und unser Spiel durchgezogen haben.

Keine leichten, aber schöne Aufgaben. Es ist noch Spannung geboten, vieles ist noch möglich. Bei uns geht es wie jede Woche um drei Punkte, bei Elversberg und Stuttgart ums Überleben. Diese beiden Mannschaften liegen uns mehr, Osnabrück dagegen ist immer eine ganz, ganz schwere Nummer. Maik Walpurgis und ich kennen uns schon lange, da ist es immer auch ein bisschen ein Spiel Trainer gegen Trainer.

Nach der Partie hast du gesagt, du könntest „mit dem Punkt gut leben“. Bist du auch mit dem kompletten Saisonverlauf zufrieden? Stand heute bin ich mehr als zufrieden, vor allem wenn man unsere Rahmenbedingungen berücksichtigt. Wir haben einen kleinen Kader und hatten viele Verletzte, dennoch sind andere Teams mit viel besseren Möglichkeiten nicht allzu weit vor uns in der Tabelle. Deshalb muss man das schon als gute Saison bezeichnen.

Die Klasse ist gehalten, nach oben geht aber auch nicht mehr viel – mit welcher Einstellung geht man in einer solchen Situation in die restlichen Spiele? Der Tabellenplatz ändert nichts an der Einstellung, es geht immer ums Gewinnen. Ich habe ja schon oft gesagt, dass ich nie auf die Tabelle oder auf Punkte schaue, sondern immer nur auf’s nächste Spiel.

Schauen wir auf das Restprogramm: Elversberg und Stuttgart II kämpfen noch gegen den Abstieg, Osnabrück will Tabellenplatz 4. Keine leichten Aufgaben, oder?

7 JahnZeit

Der Trainer hat das Wort

Möchtest du vielleicht taktisch etwas ausprobieren, was vorher nicht möglich war? Ich experimentiere ja eigentlich immer. Insofern gibt es auch bei den letzten drei Spieltagen nichts, was wir anders machen werden. sp


JahnZeit

8


JahnZeit

9


JahnZeit 10

Rückblick Auswärtsspiel: 0:0-Unentschieden bei Holstein Kiel

Foto: Gatzka

Wie schon des Öfteren war Jahntrainer Thomas Stratos in dieser Saison zum Umbauen seiner Mannschaft gezwungen. Neben dem verletzten Romas Dressler konnten auch der immer noch angeschlagene Jimi Müller (Grippe), Mario Neunaber (Gelb-Rot) und Aias Aosman (10. Gelbe) die Reise nach Kiel nicht antreten. Jedoch gab es auch positives zu vermelden: Gino Windmüller, der nach verbüßter Gelbsperre in die Startformation rückte, Daniel Franziskus und auch der zuletzt geschonte Thomas Kurz standen wieder zur Verfügung. Wie beim 3:2-Sieg in Erfurt lief Gino Windmüller in vorderster Front auf. Die ersten Aktionen des Spiels gehörten allerdings den Spielern von Holstein Kiel, welche in der 7. Minute erstmals auf das Tor von Bernhard Hendl schossen. Aufgrund des frühen Pressings von Holstein Kiel tat sich der Jahn über weite Strecken schwer, in das

Spiel zu finden und sich Chancen zu erarbeiten. Im allgemeinen konnte man von einer zerfahrenen ersten Halbzeit mit vielen Fehlpässen sprechen. Kurz vor der Pause wurde das Spiel dann aber noch einmal interessant: Nach einem Einwurf fand sich ein Kieler in aussichtsreicher Position im Regensburger Strafraum wieder. Der für Neunaber in die Innenverteidigung gerückte Velagic konnte jedoch in höchster Not klären (44.). Die zweite Halbzeit begann wie die erste geendet hatte. Wie aus dem Nichts stand Sykora frei vor Hendl. Zum Glück setzte der Kieler den Ball neben den linken Pfosten (51.). Nicht einmal eine Minute später tanzte Lindner zwei Jahnkicker im Strafraum aus und hämmerte den Ball gegen den Pfosten. Es dauerte bis zur 79. Minu te, ehe der Jahn zu einer Chance kam. Nachdem Amachaibou den Ball an Holstein-Keeper Jakusch

vorbeigelegt hatte, wurde er von dem Kieler von den Beinen geholt. Der Schiedsrichter entschied sofort auf Elfmeter. Oliver Hein legte sich den Ball auf den Punkt, doch Jakusch tauchte den Ball - vom Schützen aus gesehen - aus dem linken unteren Eck. Auch Holstein Kiel konnte sich keine Tormöglichkeiten mehr erarbeiten und so trennten sich beide Teams im Holstein-Stadion mit einem gerechten Unentschieden. Thomas Stratos zeigte sich nach dem Spiel zufrieden: „Mit einem Punkt kann ich wunderbar leben“. Defensiv habe sich seine Mannschaft gut bewegt und gekämpft. Für eigene Torchancen fehlten seiner Meinung nach Spritzigkeit und Durchschlagskraft, doch der Coach wollte seiner Elf nach einer elfstündigen Anreise auch keinen Vorwurf deswegen machen. fe


JahnZeit 11


JahnZeit 12

Tabelle 3. Liga Zum 36. Spieltag | 2013/2014


www.creativconcept.de

Stahlbau · Dach- unD FaSSaDenbau Gewerbehallen · loGiStikzentren · ParkhäuSer

Olitzscher & Rothe GmbH Prüfeninger Straße 35 93049 Regensburg

Tel +49 941 920370 info@olitzscher.com www.olitzscher.com

JahnZeit 13

Wir suchen Tragwerksplaner und Konstrukteure!


JahnZeit 14

In Regensburg & Landshut warten über 1000 Fahrzeuge auf ihren Einsatz. Unsere Leistungen: • riesiges Angebot, ca. 500 Fahrzeuge vor Ort • markenübergreifendes Sortiment • Finanzierung und Leasing zu exzellenten Konditionen • direkte Verrechnung Ihres Gebrauchtwagens • bis zu 5 Jahren Garantie möglich • kein Verkäufer-Gequatsche

Erstmal geh` ma zu alema!

93055 Regensburg Grünthaler Strasse 2-6, Tel. Tel.: (0)941 / 78 49 344-0

84030 Ergolding (Landshut) Meisenstraße 7, 84030 Ergolding, Tel.: (0)871 / 14 38 30 40

www.alema.de


JahnZeit 15

BMW i

Freude am Fahren

LEICHT. SCHNELL. NACHHALTIG. DER ELEKTRISCHE BMW i3. Der elektrische BMW i3 ist mehr als nur ein neues Automobil – er erfüllt ein Versprechen: die Neuerfindung urbaner Mobilität. Mit unvergleichlicher Fahrfreude und ohne Emissionen dank BMW eDrive. Revolutionär gebaut aus be‐ sonders leichtem und hochfestem Carbon für minimales Gewicht. Intelligent vernetzt mit seiner Umwelt, damit Sie immer einfach und komfortabel ans Ziel kommen. Und dabei so konsequent nachhaltig wie kein Automobil zuvor. Erleben Sie den neuen BMW i3 jetzt bei uns und auf www.bmw-i.de/i3 BMW i. BORN ELECTRIC.

BMW i3

bmw-i.de

0 g CO2 /km* 125 kW (170 PS)

Abbildung zeigt BMW i3 mit reinem Elektroantrieb BMW eDrive. Energieverbrauch (kombiniert): 12,9 kWh/ 100 km. *CO2-Emissionen, die durch die Produktion und Bereitstellung des Kraftstoffes bzw. anderer Energie‐ träger entstehen, wurden bei der Ermittlung der CO2-Emissionen nicht berücksichtigt. BMW i3 mit Range Exten‐ der (zur Verlängerung der Reichweite bis zu 340 km): Energieverbrauch (kombiniert): 13,5 kWh/100 km; Kraftstoff‐ verbrauch (kombiniert): 0,6 l/100 km; CO2-Emission (kombiniert): 13 g/km. Abbildung zeigt Sonderausstattungen. Autohaus Hofmann Niederlassung der Ingolstädter Autohaus GmbH Dr.-Gessler-Str. 33, 93051 Regensburg Tel. 0941 9927-0, Fax 0941 9927-90 www.hwgruppe.de


JahnZeit 16

Unser Gegner SV 07 Elversberg: Abstiegskampf pur!

Nichtsaarländer werden sich schwer tun den Drittliga-Standort Elversberg zu orten. Die Gemeinde Spiesen – Elversberg zählt ca. 13 300 Einwohner und liegt 15 Kilometer nordöstlich von Saarbrücken und unmittelbar vor den Toren der Kreisstadt Neunkirchen. Die Region war einst eine gute Adresse im deutschen Fußball: So spielte Borussia Neunkirchen Mitte der 1960er Jahre drei Spielzeiten in der damals noch jungen Fußball-Bundesliga. Der 1.FC Saarbrücken brachte es sogar auf insgesamt fünf Jahre in der höchsten Spielklasse. Von solchen Erfolgen kann die 1907 als FC Germania gegründete Sportvereinigung (SV) 07 Elversberg nur träumen. Doch immerhin hat sich der Verein im letzten Jahr durch den Aufstieg in die 3. Liga auf überregionales Niveau vorgearbeitet. Seit 1998 spielte man in der Regionalliga. Die Saison 2012/13 beendete SVE als Tabellenzweiter und mit einem Sieg und einem Remis in der

Aufstiegsrunde gegen 1860 München II ging es in die 3.Liga. Die ersten sechs Spiele verliefen für Elversberg sieglos. Aufstiegstrainer Jens Kiefer musste bereits nach vier Spieltagen die Bank räumen. Nachfolger Dietmar Hirsch konnte die Mannschaft stabilisieren. Nach dem 3:1-Heimsieg gegen den SSV Jahn am 23. November 2013 lag die SVE nach dem 17. Spieltag auf dem 9. Tabellenplatz mit neun Punkten Vorsprung auf die Abstiegszone. Die zwei letzten Hin- und die ersten beiden Rückrundenspiele brachten einen herben Rückschlag: 0 Punkte und 0:11 Tore lautete die Bilanz aus vier Spielen. Danach folgte mit einem 3:1-Sieg über den Nachbarrivalen 1.FC Saarbrücken das Highlight der Saison. Seit Mitte März holte das Team aber nur noch drei Punkte aus sieben Spielen. Durch eine 0:2-Niederlage bei

der SpVgg Unterhaching fiel Elversberg vier Spieltage vor Saisonende auf einen Abstiegsplatz zurück, was Trainer Dietmar Hirsch den Job kostete. Unter Übergangstrainer Roland Seitz konnte Elversberg durch ein 1:1 gegen Spitzenreiter Heidenheim die Abstiegsränge am letzten Wochenende wieder verlassen. Eklatant ist die Auswärtsschwäche der SVE, der letzte Auswärtssieg gelang am 26. Oktober 2013. Seitdem folgten 10 Auswärtsniederlagen am Stück mit einem Torverhältnis von 3:20. Mit zwei alten Bekannten gibt es in diesem Spiel ein Wiedersehen: Kenneth Kronholm war vom 31.01.2011 bis zum 30.06.2011 dritter Torhüter beim SSV Jahn und wird in dieser Saison als einer der stärksten Torhüter der 3. Liga gehandelt. Interimstrainer Roland Seitz, ein gebürtiger Neumarkter, schaffte 1998/99 mit dem Jahn den Aufstieg in die Bayernliga. gl


JahnZeit 17

Legionellen Test enter ACHTUNG HAUSBESITZER! Seit de . No e er gilt u des eit ei e eue Tri k asser erord u g. Sie legt fest, dass Besitzer, Ver ieter, Eige tü erge ei s hafte oder Woh u gsge osse s hafte ihre ze trale Großa lage zur War asser ereitu g auf Befall dur h Legio elle ü erprüfe lasse üsse .

Offizieller Part er der U i ersität Rege s urg ei Wasseru tersu hu ge

Bitte ko taktiere Sie u s ei Frage zu de Ä deru ge für Haus esitzer oder i for iere Sie si h auf der Ho epage ü er u sere Die stleistu ge !

.legio elle test e ter.de

Brands hutz S hwa en auer   

Rau h elder, Feuerlös her, Lös hde ke Rau ha zugsa lage , Be- u d E tlüftu gsa lage Wartu g, Beratu g, Mo tage u d Verkauf

. ra ds hutz-s h a e

auer.de

Eine erfolgreiche Saison Liga wünscht Schwabenbauer Eine erfolgrei he Saison in in derder 2. 3. Bundesliga wünsIhrhtWalter Ihr Walter S hwa en auer Dor ierstrasse

Wittels a herstrasse Nür

Rege s urg Tel.:

/

Tel.:

/

Fax:

/

Fax:

/

erg


JahnZeit 18

Interview mit dem Gästetrainer Roland Seitz Die Sportvereinigung Elversberg steckt im Abstiegsstrudel. Woran können Sie im Training arbeiten, um in den letzten Spielen den Klassenerhalt zu sichern? Die erste Woche war sehr schwer, denn wir mussten das Halbfinale im Saarpokal spielen. Vor dem letzten Ligaspieltag müssen wir am 7. Mai das Pokalfinale gegen den Regionalligisten FC Homburg spielen. Diese zusätzlichen Termine sind sehr schwer mit dem Trainingsbetrieb zu vereinbaren, denn auch in der Liga ist jedes der drei noch anstehenden Spiele ein Endspiel. Zur Zeit müssen wir mehr am Kopf als am Platz arbeiten. Sie wurden als Vorstand Sport für das Management verpflichtet und übernahmen kurzfristig auch noch als Nothelfer das Traineramt. Ist diese Doppelbelastung ihre bisher größte Herausforderung? Es ist schon eine Herausforderung, aber ähnliche Situationen musste ich auch schon früher bewältigen, zum Beispiel in Aue. Bis auf Infrastrukturaufgaben, die unbedingt erledigt werden müssen, ruhen meine Aufgaben als Sportdirektor momentan weitgehend. Ich konzentriere mich im Augenblick ausschließlich auf das Traineramt. Als Vorstand Sport sind Sie ab sofort mit in die Saisonvorbereitung 2014/15 eingebunden. Was sollte Ihr Nachfolger als Trainer vor allem mitbringen? Das ist momentan nicht zu beantworten, weil wir nicht wissen in welcher Liga wir nächste Saison spielen. Wir haben jetzt noch drei sehr schwere Aufgaben, dann werden wir an der nächsten Saison arbeiten. Sie waren in Ihrer langen Karriere als Spieler und Trainer auch schon in Regensburg tätig. Welche Erinnerungen verbinden Sie daran? Keine guten. Als ganz junger Trainer freut man sich einen Traditionsverein wie den Jahn übernehmen zu dürfen, dann aber ist nach acht Wochen alles vorbei. Erst wurde Herr Wettberg als Sportdirektor installiert, wenig später übernahm er auch das Training. Was fällt Ihnen spontan zum SSV Jahn Regensburg ein? War für mich immer ein interessanter Verein, auch wegen der Nähe zu meiner Heimatstadt Neumarkt. Ich war immer gerne im Jahnstadion, auch wegen der schönen Atmosphäre. gl


Wiedersehen mit SVE und Roland Seitz Im Vergleich zu den letzten Gastmannschaften ist die gemeinsame Vergangenheit mit dem Gegner vom Samstag, der Sportvereinigung Elversberg, sehr kurz. Erst in der Regionalliga-Saison 2000/01 kam es zum ersten Duell mit den Saarländern, die aktuell darum kämpfen, dass dieses Bundesland nach Saarbrücken nicht auch noch den zweiten Drittligisten verliert.

Günter Staudinger hielt in der Regionalliga-Saison 2007/08 diese Szene vom Heimspiel gegen Elversberg fest: Moise Bambara prüft Schlussmann Kevin Knödler (Foto: Jahn-Archiv).

Seit kurzem ist dieses Ziel auch die Aufgabe von Roland Seitz, der – eigentlich als Sportvorstand ab der nächsten Saison eingeplant – nach der Trennung von Coach Dietmar Hirsch vor Wochenfrist für den letzten Saisonabschnitt die Trainingsarbeit übernommen hat. Beim

1:1 gegen Meister FC Heidenheim am letzten Samstag war die Handschrift des Oberpfälzers bereits erkennbar. Ein wichtiger Sieg gelang dem SSV Jahn gegen die SVE übrigens beim vorletzten Spiel (das Hinspiel 2013/14 endete ja bekanntlich 3:1 für die Saarländer) am 29. Februar 2008 an der Kaiserlinde. Nico Beigang und Petr Stoilov erzielten die zwei Treffer, die den Jahn auf die Erfolgsspur in Richtung Drittliga-Qualifikation setzten – für die sich Elversberg erst fünf Jahre später durch die Aufstiegsspiele gegen die Amateure von 1860 München qualifizierte. Denkbar unglücklich war das Hinspiel dieser Saison gelaufen, als Marcus Feinbier in der Nachspielzeit der Treffer zum 2:2-Remis gelang. Ebenfalls ein spätes Tor, diesmal von Charles Haffner, hatte bereits in Jahns Abstiegssaison 2005/06 eine 1:2-Heimniederlage gegen die Saarländer bedeutet, im Rückspiel konnte immerhin – obwohl George Mbwando bereits nach sechs Minuten „Rot“ gesehen hatte – ein 1:1 erreicht werden. Gar keine Punkte gab es für die RotWeißen in der Saison nach dem Zweitliga-Abstieg 2004 – 2:3 in Elversberg und 1:2 zu Hause. Besser sah es da schon in der Aufstiegssaison 2002/03 aus, als der SSV Jahn beide Regionalliga-Partien gewann (2:0 im Jahnstadion, 1:0 im Rückspiel). Stephan Hanke, Andras Tölcseres und Youssef Mokhtari hießen die Torschützen beim 3:1-Heimerfolg der Regensburger 2001/02, 1:1 endete das Rückspiel bei den Saarländern. Torreich waren die Begegnungen der ersten gemeinsamen Drittliga-Spielzeit: einem 3:3-Remis im September 2000 (Jahn-Tore durch Markus Rosenwirth, Harry Gfreiter und Michael Fersch) folgte am 31. März 2001 mit 3:0 ein wichtiger Heimsieg auf dem Weg zum Klassenerhalt. Insgesamt ist die Bilanz immer noch positiv: vier Niederlagen und vier Remis stehen fünf Jahn-Siege gegenüber. Schon etwas länger als mit der SVE hat der SSV Jahn mit deren neuem Trainer Roland Seitz zu tun. Der ehemalige Profi-Fußballer war Ende der 1990er Jahre als erfolgreicher Coach seines Heimatvereins ASV Neumarkt der erklärte Wunschtrainer bei den Rot-Weißen. 1998 war es dann soweit, Seitz wurde mit großem Medienecho als Spielertrainer in Regensburg vorgestellt. Doch der Coach hatte es mit dem hochklassigen Aufgebot, das ihm Manager Karl Viertler und Sportdirektor Karsten Wettberg zur Verfügung gestellt hatten, nicht leicht. Nachdem die ersten Spiele der Landesliga-Saison 1998/99 nicht den gewünschten Erfolg gebracht hatten, wurde Seitz in die zweite Reihe beordert und Wettberg übernahm das Training – mit bekannter weiterer Entwicklung. Doch auch Roland Seitz setzte sich durch und war bald im Profi-Fußball zu Hause: Stationen waren der 1.SC Feucht, den der Coach in die dritte Spielklasse führte, der SC Paderborn und Erzgebirge Aue in der 2. Bundesliga, zuletzt auch mit großem Erfolg Regiwo onalligist Eintracht Trier.

JahnZeit 19

HisTORie:


JahnZeit 20


copy & paper im DONAUEINKAUFSZENTRUM

JahnZeit 21

Fan-Artikel bei

WIR BEDRUCKEN VON A -wie ALUTAFEL bis Z wie ZIPFELMÜTZE INDIVIDUELL SCHNELL ZUVERLÄSSIG

www.copyandpaper.de

Offizieller Partner des SSV Jahn Regensburg


JahnZeit 22

Heimkabine SSV Jahn Regensburg Abwehr

Tor 01

Patrick Wiegers

04

Gino Windmüller

Spiele: 13 Gelb: 1 Tore: – Rot: –

Spiele: 22 Gelb: – Tore: – Rot: – 26

Alexander Heep Spiele: – Gelb: – Tore: – Rot: –

Zlatko Muhovic

Spiele: 6 Gelb: 1 Tore: – Rot: –

22

Mario Neunaber

Spiele: 13 Gelb: 3 Tore: 1 Rot: –

28

Sebastian Nachreiner Spiele: 35 Gelb: 5 Tore: – Rot: –

Azur Velagic

Spiele: 32 Gelb: 7 Tore: 6 Rot: –

25

Markus Smarzoch Spiele: 23 Gelb: 2 Tore: 2 Rot: –

05

Spiele: 23 Gelb: 4 Tore: – Rot: –

13

Jim-Patrick Müller

Spiele: 15 Gelb: 1 Tore: 2 Rot: –

14

Fabian Trettenbach

Spiele: 30 Gelb: 6 Tore: 6 Rot: 1

20

16

Thorben Stadler

Spiele: 31 Gelb: 5 Tore: 2 Rot: 1

23

Bernhard Hendl

Mittelfeld

Aias Aosman

Marius Müller Spiele: 9 Gelb: 2 Tore: – Rot: –

17

Oliver Hein

08

Jonatan Kotzke

Spiele: 30 Gelb: 6 Tore: 2 Rot: –

10

Spiele: 23 Gelb: 2 Tore: 2 Rot: 1

03

Andreas Güntner

Spiele: 30 Gelb: 10 Tore: 5 Rot: –

18

Spiele: 25 Gelb: 5 Tore: – Rot: 1

39. € 95

11

Patrick Haag Spiele: 19 Gelb: 4 Tore: - Rot: –


SV 07 Elversberg Tor Angriff

Trainer

07

19

Jensen, Morten (30)

20.03.1987

Kläs, Daniel (21)

07.09.1991

Kronholm, Kenneth (1)

14.10.1985

Abwehr

Abdenour Amachaibou Spiele: 33 Gelb: 4 Tore: 11 Rot: –

Benedikt Schmid

Thomas Stratos

Spiele: 21 Gelb: 1 Tore: 2 Rot: –

09

27

Billick, Lukas (32)

09.02.1988

Gross, Marc (13)

12.08.1987

Gyasi, Jeff (38)

04.01.1989

Itoua, Bernard (5)

07.08.1988

Wenzel, Timo (4)

30.11.1977

Wolf, Chris (22)

23.02.1991

Wolf, Sebastian (33)

19.01.1985

Mittelfeld

Romas Dressler

Ruben Popa

Spiele: 17 Gelb: 5 Tore: 5 Rot: –

Spiele: 12 Gelb: 1 Tore: – Rot: –

30

Daniel Franziskus

Spiele: 16 Gelb: 1 Tore: 3 Rot: 1

Harry Gfreiter

06

Thomas Kurz

Oliver Karl

Spiele: 6 Gelb: 1 Tore: 1 Rot: –

Trainer Sportl. Leiter

Dr. Christian Keller

Bastürk, Muhittin (6)

03.01.1991

Buch, Alexander (2)

12.05.1988

Göcer, Serkan (25)

26.06.1993

Grimm, Christian (10)

04.02.1987

Jungwirth, Daniel (8)

15.01.1982

Pinheiro, Ricky (28)

01.02.1989

Rohracker, Dominik (16)

09.01.1989

Salem, Milad (20)

03.03.1988

Schmieden, Alexander (14)

05.07.1993

Zimmermann, Nico (15)

02.09.1985

Sturm Cissé, Salif (19)

17.06.1994

Feiersinger, Kevin (27)

02.02.1992

Kyereh, Frederick (36)

18.10.1993

Luz, Felix (18)

18.01.1982

Smetana, Ondrej (39)

04.09.1982

Vaccaro, Angelo (9)

04.10.1981

Wolfert, Sascha (26)

26.02.1990

JahnZeit 23

Gästekabine


JahnZeit 24

zum fit werden: Jetzt! Dein Ziel. Unser Weg. 1 Tag gratis testen unter: www.fitnessfirst.de

Fitness First 2x in Regensburg: Am Europakanal 32 BahnhofstraĂ&#x;e 16

Dein Ziel. Unser Weg.

l

l

Telefon 0941 830570

Telefon 0941 584070


JahnZeit 25

Fühlen Sie sich königlich Herzlich Willkommen im „The Monarch Hotel“ Betreten Sie eine Welt stilvoller Eleganz. Es erwarten Sie in unserem Haus ein professioneller Service für gehobene Ansprüche und eine Atmosphäre zum Wohlfühlen. Entspannen Sie im lichtdurchfluteten Thermalbad, dem behaglichen Thermalaußenpool, in der Sauna, im Dampfbad oder im Solarium. Genießen Sie Ihre Auszeit vom Alltag – ob allein, zu zweit oder mit Freunden. Gründe zu feiern gibt es viele! Das passende Ambiente finden Sie in einem unserer verschiedenen Restaurants. Regelmäßig an jedem ersten Sonntag im Monat begrüßen wir Sie zu unserem Brunch mit regionalen und internationalen Köstlichkeiten. Sie planen einen geschäftlichen Anlass? Unser angeschlossenes Convention Center bietet auf 2.500 m² den perfekten Rahmen für jegliche Art von Veranstaltungen. Das „The Monarch Hotel“ ist immer eine Reise wert! Wir freuen uns, Sie bald bei uns begrüßen zu dürfen.

www.monarchbadgoegging.com

4 Sterne Superior Hotel · 310 Zimmer und Suiten · The Monarch SPA · Thermal-Innen- und -Außenpool · Convention Center mit teilbarem Ballsaal und weiteren 10 Tagungsräumen

The Monarch Hotel · Kaiser-Augustus-Strasse 36 · 93333 Bad Gögging · Telefon +49 (0)9445 98-0 · Telefax +49 (0)9445 98-888 · welcome@monarchbadgoegging.com


JahnZeit 26

Die heutigen Einlaufkinder: VfR Niederhausen

Die heutigen Einlaufkinder: FSV Steinsberg


Dreh‘ Dir Deinen

Fanartikel* nur

2. â‚Ź 00

* Tolle Preise & keine Nieten beim Stand vor dem Fanshop

JahnZeit 27

Fanartikel des Spieltags


JahnZeit 28

C

M

Y

CM

MY

CY CMY

K

am Ball SpaĂ&#x; am Sport. Lust auf Leistung. Gute Vereinsarbeit hat UnterstĂźtzung verdient. Wir bleiben dran.


8 Wunsch-Zeitschriften für nur 6,80 € Beispielauswahl

pro Woche druckfrisch frei Haus, OHNE Mindestlaufzeit. Jeder weitere Titel für wöchentl. nur 50 Cent extra.

Nutzen Sie das besondere Angebot des LESERKREIS DAHEIM, Deutschlands größtem Mietzeitschriften-Service und sparen Sie garantiert mindestens 30 % gegenüber dem Einzelheftkauf. Sie haben die Auswahl aus über 100 aktuellen Zeitschriften, jede Woche frei Haus angeliefert und abgeholt.

www.leserkreis.de

01801-537375 (max. 3,9 Cent/Min. aus dem dt. Festnetz, Mobilfunk max. 42 Cent/Min.)

JahnZeit 29

AKTION


JahnZeit 30

Top-Spar-Heizรถl schwefelarm Super-Diesel Kraftstofe Schmierstofe Ad Blue Nerta Reinigungsmittel Holzpellets

93055 Regensburg Tel. 0941 560333 92421 Schwandorf Tel. 09431 51483 94336 Hunderdorf Tel. 094 22 403878 info@boettcher-energie.de

www.boettcher-energie.de


JahnZeit 31


JahnZeit 32

Vertragsverlängerungen! Trettenbach, Güntner und Franziskus bleiben Rothosen

Mit dem 3:0-Heimsieg gegen Wehen Wiesbaden hatte der Jahn die 45-Punktemarke erreicht – nicht nur die Spieler konnten aufgrund des Klassenerhalts durchatmen, auch Christian Keller, Vorstand Profifußball des SSV Jahn Regensburg, hatte Grund zur Freude: der Verbleib in Liga 3 bedeutete Planungssicherheit und so konnte er nur wenige Tage später die ersten Vertragsverlängerungen vermelden: Fabian Trettenbach, Andreas Güntner sowie Daniel Franziskus werden auch in der nächsten Saison das Jahn-Trikot überstreifen und auf Punkte- und Torejagd für den SSV gehen. Mit dem Burglengenfelder Trettenbach (Vertrag bis 30.06.2016) und dem Regensburger Güntner (Vertrag bis 30.06.2015) unterstreicht der SSV Jahn darüber hinaus seine Ambition, als Repräsentant Ostbayerns auf Spieler aus der Region zu setzen. Der gebürtige Auricher Franziskus stand zu Beginn der Saison noch im Aufgebot der U23, konnte sich aber nach wenigen Spielen bei Thomas Stratos empfehlen und erhielt nun einen Vertrag bis 2015. „Ich freue mich riesig, noch ein weiteres Jahr in Regensburg bleiben zu dürfen, ich fühle mich sehr wohl hier. Regensburg ist eine tolle Stadt und der Jahn ist ein super Verein mit tollen Fans. Mein Ziel ist es, Stammspieler zu werden,“ so Franziskus. Auch Andreas Güntner hat klare Vorstellungen, was die nächste Saison betrifft: „Wir

wollen ambitioniert angreifen, guten Fußball spielen, Spaß haben und erfolgreich sein – im Team“, so Güntner. Fabian Trettenbach, der in dieser Saison mit einer hartnäckigen Sprunggelenksverletzung zu kämpfen hatte, zeigte sich dankbar: „Es freut mich sehr, dass ich trotz meiner langen Verletzungspause das Vertrauen des Vereins und damit die Chance erhalte, dem Jahn beim Erreichen der mittel- und langfristigen Ziele zu helfen.“ Christian Keller war nicht weniger erfreut über die neuen Verträge: „Andreas Güntner hat sich vom No-Name zum Stammspieler entwickelt, allein das spricht für seine Qualität. Wenn man dann auch noch weiß, dass er menschlich ein toller Typ ist, freut es mich erst recht, dass er weiter für den Jahn spielt.“ Daniel Franziskus traut er in der kommenden Spielzeit den nächsten Schritt zu: „Daniel hat sich dieses Jahr erste Sporen in der 3. Liga verdient und wir hoffen, dass er diesen Weg weitergeht. Denn dann kann er in der nächsten Saison den Durchbruch schaffen.“ Und auch von Trettenbach erhofft er sich einiges: „Fabian Trettenbach ist eines der größten Talente, das der Jahn hat. Wenn er gesund bleibt, hat er eine große Zukunft im Profifußball vor sich“, so Keller. Noch ist die Kaderplanung für die nächste Saison nicht abgeschlossen, mit den Verlängerungen von Güntner, Trettenbach und Franziskus wurden die Weichen aber bereits sp gestellt.


JahnZeit 33


N H A J V S S JahnZeit 34

vs.


k c 端 r b a n s O VfL

Tickets:

4 1 0 2 . 5 0 . 0 1 g Samsta n o i d a t s n h a J 13.30 Uhr im JahnZeit 35


JahnZeit 36

Was ist das nur f端r eine Bank, mit der Sie in jedem Spiel die besten Karten haben?

s l a h Auc enab h t u g e t r e i bas rte a K id a p e Pr

MasterCard und VISA Sie haben die Wahl!

Weitere Informationen unter www.vb-regensburg.de!


JahnZeit 37

r e m Im Ball a m Ă&#x;esten i e h n e d mit tentrends h c a r T

Offizieller Partner des Regensburg: VilsstraĂ&#x;e 28a/ Ecke Walhallaallee mit Outlet zw. DEZ u. Donauarena

Rathausplatz 3


JahnZeit 38

Wir bieten höchste Qualität durch  massive Bauweise  exakte Bauausführung  hervorragende Wärmedämmung  optimaler Brandschutz  gute Schalldämmung  innovative Architektur  Solidität, gebaut für Generationen

Ihr kompetenter Baupartner AURORA GmbH Im Haslet 38 · 93086 Wörth a. d. Donau Tel.: 09482/90 82-30 · Fax: 09482/90 82-50 info@aurorahaus.de · www.aurorahaus.de


JahnZeit 39


JahnZeit 40

Neue Antworten f체r zuk체nftige Mobilit채t

www.continental-automotive.com


1.) Deutschland oder USA? Ich liebe Deutschland, hier bin ich aufgewachsen und habe meine Familie hier. Jedoch sehe ich meine mittelfristige Zukunft eher in den Staaten, da auch meine zukünftige Frau von dort stammt. Aktuell bin ich jedoch glücklich hier in Regensburg und will mit dem Jahn noch viele schöne, erfolgreiche Spiele gestalten. 2.) Andi oder Gunti („tschunti“)? Gunti ist mein klarer Favorit. So werde ich genannt, seit ich beim Jahn spiele und mir gefällt er deutlich besser! 3.) Adidas oder Nike? Früher habe ich immer Nikeschuhe getragen, da wir im College von Nike ausgestattet wurden. Heute fühle ich mich jedoch mit den Adidasschuhen deutlich wohler. In Sachen Kleidung finde ich beide Marken cool. 4.) Golf oder Tennis? Ich würde sagen 40-60 für Tennis. Golf ist ein super Sport und ein optimaler Ausgleich, da man Ruhe und Konzentration braucht. Aber Tennis spricht mich doch den Tick mehr an. Ich kann es mit meiner Freundin spielen, die sehr gut ist und man hat den Wettkampf 1 gegen 1. 5.) Spielgestalter oder Abräumer vor der Abwehr? Ganz klar Abräumer, dort fühle ich mich am wohlsten und kann im Zweikampf meine Stärken am besten einbringen. Den kreativen Teil überlass ich dann gerne anderen Spielern (lacht) 6.) Bart oder Rasur? Mir ist der Bart deutlich lieber, auch wenn er von meinem Umfeld nur ungern gesehen wird. Man hat einfach nicht so viel Mühe und die Haare wachsen rasend schnell. 7.) Familienkutsche oder Cabrio? Ich habe zur Zeit die Möglichkeit auf beides zurück zu greifen, da meine Familie sowohl einen Van, als auch ein Cabrio besitzt. Für mich persönlich ist die Familienkutsche aber besser, da man mehr Transportieren kann, das Fahren gemütlicher ist und wer weiß was privat noch alles auf mich zu kommt. 8.) Hochzeit: In den Staaten oder in Deutschland? Wir haben zwei Hochzeiten geplant, sowohl hier, als auch drüben in Amerika. Es ist die beste Lösung, da der Transport von so vielen Leuten dann doch recht kompliziert und kostspielig sein könnte. 9.) Lederjacke oder Jogginghose? Privat im Alltag ist es fast immer die gemütliche Jogginghose. Beim Ausgehen, egal, ob in ein Restaurant oder in der Stadt, ist die Jacke pflicht. 10.) Irish Pub oder Sportsbar? Ich liebe Irish Pubs, schon in den USA waren wir oft dort und auch hier in Regensburg gibt es ein paar coole Orte. Es kommt meist super Livemusik und die Atmosphäre ist einfach ganz besonders. 11.) Rückennummer 3 oder eine andere als Wunschnummer? Eigentlich hatte ich immer die Nr. 17 , jedoch war diese leider nicht mehr verfügbar als ich zurück zum Jahn kam. Daraufhin habe ich mich für die 3 entschieden. ts

Guntis Traumelf

JahnZeit 41

11 Fragen an... „Gunti“


JahnZeit 42


JahnZeit 43

Wir sind Supermarkt-Werbung.

andre-media.de


Von Joachim Schamriß, Lehrwart der Schiedsrichtergruppe Regensburg

Dramatischer Höhepunkt – der Elfmeter Der Strafstoß ist nichts für schwache Nerven – für die Zuschauer nicht und erst recht nicht für die Spieler, vor allem für den Schützen und den Torwart. Der Schiedsrichter muss im Zweifelsfall als Einziger – wie immer – die Nerven behalten. Aber auch dem Referee werden in einer Spielsituation, die zum Strafstoß führt, bzw. während der Strafstoßausführung höchste Konzentration, sehr viel psychologisches Einfühlungsvermögen und höchste Regelsicherheit abverlangt. Die Regel 12 beschreibt genauestens die Vergehen, für die es Strafstoß geben muss, wenn sie durch einen Spieler im eigenen Strafraum verübt werden (z. B. für Handspiel und für Angriffe auf gegnerische Spieler wie Treten, Beinstellen usw.). Regel 14 ist allein dem Strafstoß, seiner Ausführung und der Torwertung gewidmet. So ist festgelegt, dass der Strafstoß immer durch den SR angepfiffen werden muss, dass alle Spieler auf dem Spielfeld in genau vorgeschriebenen Bereichen sich aufhalten müssen. Der Torwart darf sich nicht schon, wenn der SR pfeift, sondern erst, wenn der Ball vom Schützen gespielt ist, von der Torlinie nach vorne bewegen. Der Schütze darf faire Finten anwenden, aber nicht unsportlich täuschen; er darf den Ball nicht ein zweites Mal berühren, bevor ihn nicht ein anderer Spieler berührt hat. Entscheiden Sie in folgenden Elfmetersituationen: 1. Der Schütze spielt den Ball mit dem Absatz zurück zu einem am Strafraum lauernden Mitspieler. 2. Ist beim Strafstoß eine Abseitsstellung möglich? 3. Darf der Strafstoßschütze den Ball seitlich oder nach hinten versetzen, wenn sich an der Stelle der Strafstoßmarke eine Wasserlache befindet? 4. Strafstoß: Ein Mitspieler des Schützen läuft zu früh in den Strafraum; der Torwart lenkt den Ball zur Ecke ab. Entscheidung? 5. Strafstoß: Der bereits verwarnte Schütze täuscht unsportlich; der Ball geht ins Tor. Entscheidung? 6. Strafstoß: Ein Mitspieler des Torwarts läuft in den Strafraum hinein, bevor der Ball gespielt worden ist. Der Ball wird zur Ecke abgewehrt. Entscheidung? 7. Der SR hat zur Ausführung eines Strafstoßes in der 90.Spielminute die Spielzeit verlängert. Er kündigt beiden Mannschaften an, dass das Spiel mit dem Strafstoß zu Ende ist. Der Ball wird vom Schützen scharf an die Latte geschossen, von dort prallt der Ball dem Torwart an die Schulter, springt dann vor der Torlinie auf dem Boden auf und von hier deutlich ins Tor. Entscheidung? 8. Strafstoß: Der Schütze läuft an, stoppt vor dem Ball ab und täuscht einen Schuss an. Weil der Torwart in die angetäuschte Ecke gehechtet ist, kann der Schütze nun aus dem Stand den Ball „locker“ in die andere Torecke „schieben“. Entscheidung? Lösungen: 1. Verwarnung wegen Unsportlichkeit; indirekter Freistoß am Strafstoßpunkt für die verteidigende Mannschaft 2. Nein, weil alle Spieler (außer dem Torwart) bis zum Anspiel des Schützen hinter der Strafstoßlinie stehen müssen 3. Nein; ggf. muss das Wasser mit einem Besen beiseite gekehrt werden 4. Indirekter Freistoß dort, wo der Mitspieler des Schützen in den Straftraum eingedrungen ist 5. Wiederholung; unsportliches Täuschen muss mit Gelb belegt werden > Gelb-Rot für den (verwarnten) Schützen 6. Wiederholung 7. Tor; in diesem Fall wird die Wirkung des Strafstoßes erzielt, als der Ball mit einem Schuss nach zweimaligen Abprallen des Balles von Latte und Schulter des Torwarts direkt ins Tor springt. 8. Verwarnung für unsportliches Täuschen; indirekter Freistoß am Strafstoßpunkt für die verteidigende Mann-schaft

JahnZeit 44

Die Regelecke


Der SSV Jahn Regensburg freut sich über Zuwachs im Schiedsrichterwesen. Zu Beginn des Jahres startete der SSV gemeinsam mit dem Bayerischen Fußball-Verband einen Aufruf zum Neulingslehrgang am 4. Februar - mit Vinod Dhanraj, David Tritt und Tommy Ruhland folgten gleich drei Nachwuchs-Unparteiische der Einladung und legten Ende Februar die Schiedsrichter-Prüfung ab. Mittlerweile haben sie ihren ersten Einsatz bereits hinter sich, nun freuen sie sich auf weitere spannende und vor allem faire Spiele. Nachdem in der letzten JahnZeit-Ausgabe bereits Vinod Dhanraj vorgestellt wurde, folgt heute David Tritt.

Steckbrief von David Tritt Name, Vorname: David Tritt Geburtsdatum: 24.12.1984 Wohnort: Rohrbach an der Ilm Beruf: Rettungsassistent Warum bin ich Schiedsrichter geworden? Aus Liebe zum Fußball. Was will ich als Schiedsrichter erreichen? Irgendwann möchte ich in höheren Ligen pfeifen, z. B. in der 3. Liga. Was ist mir bei meinen Einsätzen besonders wichtig? Fairplay. Warum habe ich mich beim SSV Jahn angemeldet? Ich habe die Einladung zum Neulingslehrgang im Jahnstadion gesehen und dachte mir, das ist eine schöne Sache. Mein Schiedsrichter-Vorbild: Bibiana Steinhaus / Deniz Aytekin

JahnZeit 45

Jahn stellt neue Schiedsrichter vor


JahnZeit 46

Familien Jet

Der neue Kia Carens · Klimaanlage · Berganfahrhilfe · Elektrische Fensterheber · Zentralverriegelung mit Fernbedienung u. v. m.

Ab € 17.990,-

Kraftstoffverbrauch in l/100 km: kombiniert 7,9–4,8; innerorts 10,6–5,7; außerorts 6,3–4,3. CO2-Emission: kombiniert 184–127 g/km. Nach Richtlinie 1999/94 EG. Abbildung zeigt Sonderausstattung. Gerne unterbreiten wir Ihnen Ihr ganz persönliches Angebot. Besuchen Sie uns und erleben Sie den neuen Kia Carens bei einer Probefahrt.

Ihr KIA-Partner für Ostbayern

Autohaus Baudisch GmbH An der Irler Höhe 1 • 93055 Regensburg Telefon 09 41/79 32 07 e-mail: Autohaus-Baudisch@freenet.de www.autohaus-baudisch-gmbh.de *Gemäß den jeweils gültigen Hersteller- bzw. Mobilitätsgarantiebedingungen und den Bedingungen zum Kia-Navigationskarten-Update. Einzelheiten erfahren Sie bei uns. **Kia-Wartung: bis zu 7 Jahre bzw. max. 105.000 km. Wartung gemäß Wartungsplan, inklusive Schmierstoffe, exklusive Verschleißteile. a.) Ein Angebot für Privatkunden und Gewerbekunden ohne Kia Rahmenvertrag. b.) Gültig für von Kia Motors Deutschland GmbH bezogene Kia Neuwagen mit Kaufvertragsabschluss zwischen dem 1. April und 30. September 2013. c.) Angebot und weitere Details nur bei teilnehmenden Kia-Vertragshändlern. d.) Wartungsarbeiten im Rahmen des 7-Jahre-Kia-Wartungsprogramms bietet nur der teilnehmende Kia-Vertragspartner an. e.) Angebot gilt nicht für ATTRACT und ATTRACT plus Ausstattung und ist nicht kumulierbar mit anderen Verkaufsförderungsprogrammen/-aktionen und gewährten Rabatten.


UNESCO-Welterbe Regensburg: entdecken, erleben, staunen

JahnZeit 47

Tourist Information im Alten Rathaus infoPoint im Besucherzentrum Welterbe Regensburg im Salzstadel mit interaktiver Dauerausstellung zum UNESCO-Welterbe „Altstadt Regensburg mit Stadtamhof“ (Eintritt frei) ➜ 365 Tage im Jahr kompetente Beratung ➜ Täglich Stadtführungen ➜ Zentrale Zimmervermittlung ➜ Attraktive Arrangements ➜ Souvenirs, Regensburg-Literatur etc. ➜ Regensburg schenken – Gutscheine für jeden Anlass

➜ Tickets für Veranstaltungen*, Stadtrundfahrten*, Schifffahrten, Reichstagsmuseum*, Brückturmmuseum** sowie öffentlichen Nahverkehr* * nur in der Tourist Information, ** nur im Besucherzentrum

Öffnungszeiten unter: www.regensburg.de Tel.: +49 941 507-4410 | Fax: -4418 | tourismus@regensburg.de

Ganzjährig Stadtführungen ab Tourist Information ➜ April - Oktober: täglich 10.30 und 14.30 Uhr ➜ November - März: Mo - Fr 10.30 Uhr Sa / So / Fei 10.30 und 14.30 Uhr ab Besucherzentrum Welterbe im Salzstadel: ➜ April - Oktober: täglich 16.30 Uhr ➜ November - März: täglich 13.30 Uhr

Feste feiern und Tagen in historischen Mauern

Leerer Beutel, ehemaliger Getreidespeicher

Salzstadel an der Steinernen Brücke

Dollingersaal im Alten Rathaus

Das Veranstaltungsmanagement der Regensburg Tourismus GmbH bietet Ihnen darüber hinaus einen umfassenden Rund-Um Service von A wie Angebot über ein attraktives, abwechslungsreiches Rahmenprogramm bis Z wie Zimmervermittlung und Zimmerkontingentsverwaltung. Tel.: +49 941 507-1415, -4414, -1416, -2415 | Fax: -1919 saalmanagement@regensburg.de

Regensburg Tourismus GmbH | Roter Herzfleck 2 | D-93047 Regensburg

www.regensburg.de


JahnZeit 48


JahnZeit 49


JahnZeit 50

Eine Firma Ein Verein Jahn Regensburg

Wenn der Bauherr nicht mehr kann muss der Putzer ran Info: 0170-8 65 64 61

JA H N - N E W S ‌ jeden Son

ntag NUR im

ww

w.

ra

ck

l-

pu

tz

.d

e


JahnZeit 51

... Ihr kompetenter

Entsorger

in der Region

Regensburg!

Unser Rundum-Entsorgungsservice für Sie: Containerdienst, kommunale Entsorgung, Industrieentsorgung, Speiseresteentsorgung, Grubenentleerung, Abscheiderentleerung, Sonderabfall, Recycling u.v.m.

Natürlich umweltgerecht und garantiert pünktlich, zuverlässig und günstig!

Rufen Sie uns einfach nur an, den Rest erledigen wir! Meindl Entsorgungsservice GmbH Tel: 0941-83020-0 Baierner Höhe 1 Fax: 0941-83020-30 93138 Lappersdorf info@meindl-entsorgung.de

Besuchen Sie uns auf

facebook Meindl Entsorgungsservice


JahnZeit 52

Hochbau Schl端sselfertiges Bauen Tiefbau Kies- und Splittwerk Asphaltmischwerk Transportbetonwerk

93098 Mintraching Mintrachinger Str. 5 (09406) 28-0 (09406) 28-165


So fand mit dem Spielbesuch das „Jahn Bildung“-Projekt mit den Barmherzigen Brüdern aus Reichenbach seinen Abschluss. Auch die Schüler der Realschule am Judenstein, die vor kurzem an Jahn Motivation teilgenommen hatten, wurden vom SSV Jahn zum Spiel eingeladen. Darüber hinaus gab es auch bei diesem Spiel die soziale „Jahn Tribünenreihe“, die diesmal vom BZK Parsberg für seine Patienten in Anspruch genommen wurde.

JahnZeit 53

Auch beim letzten Heimspiel gegen Wiesbaden hatte der SSV Jahn im Rahmen von „Jahn Sozial: Brücken für Regensburg“ wieder zahlreiche Gäste.


JahnZeit 54

1.850 Parkpl채tze. Und auf welchem parkst Du?

Die junge Altstadt

www.regensburg-arcaden.de

Die junge Altstadt


JahnZeit 55

P mit bis U C f l o G De r vorteil. is e r P 1 € 0 zu 3.30

Seit sieben Generationen in seiner eigenen Liga. 20 × der Golf CUP.*

In diesem Jahr können CUP-Träume endlich Wirklichkeit werden. Und das nicht nur auf dem Fußballplatz, denn auch auf der Straße wird es jetzt wieder spannend. Mit den neuen CUP Sondermodellen erleben Sie attraktive Modelle von Volkswagen so günstig wie noch nie.

Kommen Sie vorbei und testen Sie zum Beispiel den Golf CUP bei einer Probefahrt. * Kraftstoffverbrauch des Golf CUP in l/100 km: kombiniert 5,2–3,8, CO2-Emissionen in g/km: kombiniert 122–99.

Golf CUP 1.2 TSI BMT, 77 kW (105 PS), 6-Gang, 4-Türer Kraftstoffverbrauch, l/100 km: innerorts 5,9/außerorts 4,3/kombiniert 4,9/CO2-Emissionen, g/km: kombiniert 114. Ausstattung: Deep Black Perleffekt, el. Fensterheber, Leichtmetallräder „Fortaleza“, Radio „Composition Colour“, Klimaanlage „Climatronic“, Sitzheizung vo., Parklenkassistent u. v. m. Sonderzahlung Nettodarlehensbetrag (Anschaffungspreis)

4.641,01 € 21.043,03 €

Sollzinssatz (gebunden) p.a.

2,83 %

Effektiver Jahreszins

2,83 %

Jährliche Fahrleistung

10.000 km

Laufzeit

48 Monate

Gesamtbetrag

11.121,01 €

Monatliche Leasingrate

1

135,– €2

Maximaler Preisvorteil von bis zu 3.300 € am Beispiel des CUP Sondermodells Golf in Verbindung mit dem

optionalen R-Line „Exterieur CUP“ Paket gegenüber der unverbindlichen Preisempfehlung des Herstellers für einen vergleichbar ausgestatteten Golf Trendline. 2 Ein Angebot der Volkswagen Leasing GmbH, Gifhorner Str. 57, 38112 Braunschweig für die wir als ungebundener Vermittler gemeinsam mit dem Kunden die für den Abschluss des Leasing-Vertrags nötigen Vertragsunterlagen zusammenstellen. Das Angebot gilt für Privatkunden und gewerbliche Einzelabnehmer mit Ausnahme von Sonderkunden für ausgewählte Modelle. Bonität vorausgesetzt. Abbildung zeigt Sonderausstattungen gegen Mehrpreis.

Ihr Volkswagen Partner Volkswagen Zentrum Regensburg Ein Betrieb der Jepsen Automobilhandels GmbH Johann-Hösl-Str. 13, 93053 Regensburg, Tel. 0941 / 78 73-310, www.vw-zentrum-regensburg.de


JahnZeit 56

Vermieten oder Verkaufen? Darf´s etwas mehr sein? Mehr Makler. Weltweit über 100.000 erfahrene Makler in über 7.000 Büros arbeiten vernetzt zusammen an der schnellen Vermittlung Ihrer Immobilie. So wie mehr als 25 Makler im Regensburger Büro.

Mehr Vermarktung. Die Veröffentlichung Ihres Angebots in diversen Medien und zahlreichen Webportalen sorgt neben weiteren individuellen Maßnahmen dafür, möglichst viele Interessenten zu erreichen.

Mehr Qualität. Ihnen steht die Kompetenz und Erfahrung der allesamt gut ausgebildeten Makler zur Verfügung. Ständige interne Schulung und externe Weiterbildung garantieren die Qualität.

Mehr Sicherheit.

Bilder: istockphoto, fotolia

Ausgesuchte Mieter und die Prüfung der Finanzkraft der Käufer sorgen für eine hohe ZahlungsSicherheit und eine gute Rendite. Unser „Code of Ethics“ garantiert das gleiche hohe Maß an Service und Professionalität an jedem unserer Standorte.

Mehr erfahren Sie unter: www.remax-regensburg.de RE/MAX Regensburg Tel. 0941 / 30 77 00

Prüfeninger Schloßstr. 2 93051 Regensburg info@remax-regensburg.de


in 5 weiteren Farben erhältlich

In 3 frischen, neuen Farben

JahnZeit 57

Das Polo-Shirt für den Frühling!

NEU

Art-Nr.: 7270

jetzt nur

bisher 19,95 €

17,95 €

jetzt nur 17,95 €

10%

*

10% SSV-Fanrabatt auf über 5.000 Artikel.

Rabatt

Jetzt bestellen! Gutscheincode: 2014AZ1505100

auf Ihre Bestellung

*Gilt nicht in den Shop-Kategorien: Sonderposten, Sportplatzzubehör, Tore und Tornetze, Schuhe - adidas, Fanshop - Deutschland sowie Beflockung! Info: Online im Shop einlösen oder geben Sie den Gutscheincode bei Ihrer Bestellung an.

Gültig bis 15.05.2014

Besuchen Sie unseren SSV Jahn Regensbrug-Fanshop und entdecken Sie ständig neue Angebote!

www.sport-saller.de


JahnZeit 58

U23: Vier Punkte am Osterwochenende

Foto: regensburg1889.de Die Jahn-U23 durfte sich über ein durchaus erfolgreiches Osterwochenende freuen, aus zwei Bayernliga-Partien holte sie 4 Punkte. Während am Karsamstag im heimischen Sportpark Kaulbachweg ein 1:1-Unentschieden gegen Erlenbach erreicht wurde, gab es am Ostermontag ein Last-MinuteSieg in Selbit (1:0). Gegen den SV Erlenbach/Main passierte zunächst wenig. Viele Fouls ließen einen vernünftigen Spielfluss kaum zu, das Hauptgeschehen spielte sich zwischen den Strafräumen ab. Ein Pfostentreffer von Balles (4.) und ein Lupfer von Mahir Hadziresic auf das Tor (13.) - mehr konnte in der ersten halben Stunde nicht notiert werden. Was in dieser ersten Phase des Spiels vermisst wurde, kam dann im Übermaß: Zunächst hatte Erlenbachs Heinrich aus fünf Metern Torentfernung die dicke Chance, die im letzten Moment durch Heep entschärft werden konnte (35.), fast im Gegenzug hatten erst Hadziresic und dann Sönmez die größten Gelegenheiten der kleinen Jahnelf (36.). Im zweiten Durchgang nahmen sich beide Teams augenscheinlich mehr vor und gingen offensiver zu Werke. Bald gab es schon die erste Chance: Schröer kam aus zehn Metern frei zum Schuss, Heep warf sich aber in den Ball und hielt die Null (53.). Dann wieder die kleine Jahnelf mit einem wunderschönen Spielzug: Hadziresic

und Christian Bauer doppelpassten sich durch die Erlenbacher Abwehr und gaben den Ball auf den freigelaufenen Gajic, der die Kugel schließlich über die Linie drückte - 1:0 (56.). Doch die Führung hielt nicht lange, gut zehn Minuten später durfte sich Fachaux nahezu ungestört durch den Strafraum spielen, frei vor dem Tor ließ er Alexander Heep dann keine Chance (67.). In der 80. Minute hätte der SVEMittelfeldspieler sogar das Spiel drehen können, als er Dürmeyer schlecht aussehen ließ und erneut frei vor Heep stand. Doch der Jahnkeeper behielt diesmal wieder die Oberhand und so endete die Partie 1:1 Unentschieden. Ein Punkt, über den sich die Gäste mehr freuen konnten. In der Nachholpartie bei der SpVgg Selbitz am Ostermontag halfen Aias Aosman und Thomas Kurz aus. Doch die offensive Verstärkung brachte zunächst wenig ein.

Zwar gab es eine Menge Chancen im Verlauf der Partie, SVS-Keeper Prell wuchs aber über sich hinaus und hielt sein Team lange im Spiel. Erst der eingewechselte Andreas Jünger konnte in letzter Minute 1:0-Siegtreffer erzielen. „Wir hätten schon viel früher in Führung gehen können“, erklärte U23Coach Dzepina, „Am Ende ist der Sieg aber natürlich verdient.“ tb


Der Sommer ist der optimale Zeitpunkt, um mit dem Lauftraining wieder voll durchzustarten. Aber entscheidend für den gesunden Laufspaß ist die richtige Ausrüstung. Wer hier an der falschen Stelle spart, riskiert nicht nur Beschwerden an den Füßen, Sprunggelenken und der Achillessehne, sondern auch an Schienbeinmuskulatur, Knie, Hüfte und Rücken. Jeder Joggingschuh sollte individuell auf die orthopädischen Besonderheiten des Läufers abgestimmt sein. Fischer Fußfit bietet deshalb speziell für Läufer eine moderne und fachgerechte Bewegungsanalyse mit Hilfe von Laufbandtests, Videound 3D-Analyse sowie Druckverteilungsmessung. Zusätzlich eine kompetente Beratung zum Kauf von Laufschuhen und falls nötig eine spezielle Unterstützung der Füße mit orthopädischen Sporteinlagen oder Korrekturen an den Sportschuhen. Bei Fischer Fußfit sind Sie also rundum versorgt!

Unterstützung des Längsgewölbes

Fischer Fußfit – Mit modernster Technik schaffen wir das Plus für Ihren Fuß! Genaue Analyse Lauf- und Bewegungsanalyse per Video Haltungsanalyse 3D-Bewegungsanalyse (Pedografie) 3D-Fußscan

JahnZeit 59

Mit uns laufen Sie besser!

Qualitative Produkte orthopädische Schuhe nach Maß Einlagen für Sport, Beruf und Freizeit für Kinder unter Berücksichtigung der Entwicklung des kindlichen Fußes propriozeptive, afferenzverstärkende Einlegesohlen sensomotorische Einlagen statische Einlagen Sicherheitsschuhe: Einlagen Änderungen Maßanfertigung von orthopädischen Sicherheitsschuhen Änderungen am Konfektionsschuh Schuhe modische Wohlfühlschuhe aktuelle Schuhmode für Damen, Herren und Kinder (in Burglengenfeld) Sportschuhe (nach Laufanalyse) Orthesen (Konfektion und Maß) Bandagen Kompressionsstrümpfe

Mehr Halt beim Abstoßen

Optimierte Abrollphase

Erhöhte Leistung

Optimale Fersendämpfung

Orthopädie-Schuhtechnik | Schuhe | Sportversorgung Burglengenfeld Regensburger Straße 36 Tel. 0 94 71 / 9 80 32

Schwandorf / Im Vitalzentrum Schwimmbadstraße 9 Tel. 0 94 31 / 25 30

Regensburg Im Gewerbepark C11 Tel. 09 41 / 4 24 32

Info@fischer-fussfit.de www.fischer-fussfit.de

Fischer Fußfit ist der offizielle Förderer der SSV Jahn Jugend


JahnZeit 60

Onlineshop

since 1889

SSV Jahn Regensburg

h c i e a i f n i u p s a i M Jetzt das brandneue t r Jahn T-Shi „Slogan“ sichern!

* € 9 9 , 4 1 nur

✓ Material 100 Baumwolle ✓ ERHALTLICH IN DEN GROSSEN S M L XL UND XXL *zzgl. 4,95 € Versandkosten innerhalb DE.

Ab sofort im Onlineshop und im Fanshop am Jahnstadion

shop ssv jahn de


n JahnZeit 61


JahnZeit 62 Wir bieten höchste Qualität durch  massive Bauweise  exakte Bauausführung  hervorragende Wärmedämmung  optimaler Brandschutz  gute Schalldämmung  innovative Architektur  Solidität, gebaut für Generationen

Ihr kompetenter Baupartner AURORA GmbH Im Haslet 38 · 93086 Wörth a. d. Donau Tel.: 09482/90 82-30 · Fax: 09482/90 82-50 info@aurorahaus.de · www.aurorahaus.de


JahnZeit 63

Audi Service

Wir sind Audi Top Service Partner 2014.

Die AUDI AG hat uns ausgezeichnet: als Audi Top Service Partner 2014*. Mit einem umfangreichen Leistungsspektrum auf PremiumNiveau, hochqualifizierten Mitarbeitern und einer modernen Werkstattausstattung haben wir unsere Kunden überzeugt. Wir freuen uns über den Titel – und noch mehr darauf, auch Sie zu begeistern. Probieren Sie unseren ausgezeichneten Service aus, wann immer Sie uns besuchen. * Die Auszeichnung Audi Top Service Partner 2014 wurde von der AUDI AG unter Ausschluss Dritter nach selbst definierten Kriterien an ausgewählte Audi Partner vergeben.

Ausgezeichnet. Für Sie. Autohaus Baumer OHG Max-Bronold-Str. 3, 93326 Abensberg Tel.: 0 94 43 / 91 04-0 info@autohaus-baumer.de, http://www.audi-partner-abensberg.de


JahnZeit 64

Überblick Nachwuchsteams Nachwuchs mit Testspielen

lern gespickte U17 des 1. FC Die U17 des SSV Jahn trat zunächst gegen die mit Nationalspie aus der Affäre. Dann folgte ar achtb st Nürnbergs an und zog sich bei der 0:2-Niederlage äußer inschaftsfoto entstand. Geme dieses ein 12:0 gegen die SG Rettenbach/Brennberg bei dem

Die Teams aus der Jahnschmiede nutzten die spielfreie Zeit in den Osterferien mit einigen Testspielen gegen Bundesligisten und Teams aus der Region. Den Auftakt machte die U17 gegen die U17-Bundesligamannschaft des 1. FC Nürnberg. Gegen die mit drei U17-Nationalspielern angereiste Mannschaft der Franken zog sich das Team von Gregor Mrozek und Fabian Adelmann achtbar aus der Affäre und war in der ersten Halbzeit auch das leicht überlegene und gefährlichere Team. Der Jahn musste dennoch nach einer Unachtsamkeit bei einem Einwurf der Gäste kurz vor dem Pausenpfiff den 0:1-Rückstand hinnehmen. In der zweiten Halbzeit waren dann die Gäste die überlegenere Mannschaft und konnten auch nach einer guten Stunde den Treffer zum 0:2-Endstand erzielen. Dennoch kann die U17 mit der gezeigten Leistung gegen den Bundesligisten zufrieden sein! Die U17 absolvierte in der vergangenen Woche noch ein weiteres Testspiel. Das Team traf in Rettenbach auf die SG Rettenbach/Brennberg. In der ersten Halbzeit tat sich der Jahn noch schwer und ging mit einer 3:0-Führung in die Pause. Nach der Halbzeit fand die U17 auch spielerisch besser in die Partie und gewann schließlich mit 12:0. Die Treffer erzielten Thomas Haas (5), Patrick Fuchs und Jakob Zitzelsberger (je 2) sowie Yannick Grader, Timo Spennesberger und Maximilian Wolf (je 1). Auch die U15 war in der Region unterwegs und traf in Eggmühl auf die U15 der JFG Labertal 05. In der ersten Halbzeit konnte sich der Gastgeber achtbar schlagen und so ging der Jahn mit einer 2:0-Führung in die Pause. Nach der Pause trat das mit einigen U14-Spielern ergänzte Team von Michael Wax und Günther Zirngibl in der Offensive etwas zwingender auf und gewann am Ende mit 10:0. Die U13 traf mit dem FC Ingolstadt 04 wiederum auf einen Bundesligisten. Nach einem guten Start in die Partie hatte das Team von Patrick Niebler das Spiel gut im Griff. Knackpunkt der Partie war ein verschossener Elfmeter. Der Jahn konnte in den letzten Minuten auch nicht mehr nachlegen und musste sich am Ende mit 0:1 geschlagen geben. fr


Olympisches Bayern. 100 Jahre Skisport Bilanz und Ausblick im Jubiläumsjahr des BSV Die ganze Faszination des Skisports, seine Höhen und Tiefen – das alles wird in dem Jubiläumsbuch, das der Bayerische Skiverband in seinem 100. Jahr in Kooperation mit dem Forum Verlag erstellt hat, zur Geltung gebracht. So wird an die vielen Wir sind stolzer Teamsponsor der Olympia-Medaillengewinnerinnen und -gewinner und viele berühmte und weniger bekannte Protagonisten des Bayernliga-U15 des SSV Jahn Regensburg! andere Skisports aus Bayern erinnert.

Für Sport-Interessierte sind folgende Bücher im Forum Verlag erschienen: Jahn-Kalender 2014 - Retro-Wochenkalender ISBN 978-3-981612806, Preis 5,00€ Das war 2012 - Jahrbuch des SSV Jahn ISBN 978-3-981351972, Preis 9,99€ Olympisches Ostbayern ISBN 978-3-981351958, Preis 20,12€ Das war 2011 - Jahrbuch des SSV Jahn ISBN 978-3-981351941, Preis 9,99€

Gedacht wird aber auch an die vielen Frauen und Männer im Hintergrund, ohne die ein Verband wie der BSV nicht so erfolgreich sein könnte. Nicht zu vergessen ein ausführlicher R ü ck bl i ck a u f d i e a k t u e l l e n Olympischen und Paralympischen Spiele von Sotschi und eine historische Rückschau auf die olympische Wintersport-Geschichte im Allgemeinen und Besonderen.

!

Jahns Reisen - Quer durch`s Drittliga-Land ISBN 978-3-000251276, Preis 9,90€

ISBN 978-3-981612813, Preis 19,90€

Träume, Tränen & Triumphe ISBN 978-3-000232718, Preis 14,90€

Erhältlich im gut sortierten Buchhandel oder auf www.forum-verlag-otto.de!

Alles über den SSV Jahn Regensburg: > Jeden Montag um 18:30 und dann stündlich im Kneitinger Sportstudio > Jeden Donnerstag 18:30 und dann stündlich im Jahnstudio

Ausstrahlung: > Digital-Satellit (Senderkennung TVA-OTV): TVA-Ausstrahlung um 18–19 Uhr, 21–22 Uhr, 23–0 Uhr und dann alle 2 Stunden > Kabel: analog und digital 24 Stunden > RTL-Frequenz: 18.00-18.30 Uhr im analogen und digitalen Kabel > Internet: www.tvaktuell.com Mediathek, Livestream, Newsletter > TVA-App: kostenlos über iTunes

JahnZeit 65

Unsere aktuelle Neuerscheinung


JahnZeit 66

DENK

MAL

Liebe Jahnfans, in unserer neuen, unregelmäßigen Rubrik DENK_MAL möchten wir Sie, wie der Name schon sagt, etwas zum nachdenken anregen. Viel Vergnügen Die Reichsstadt darf sich durchaus als gesegnet bezeichnen mit gesanglichen Klangkörpern, wobei das Ensemble der Domspatzen unbestritten an erster Stelle steht. Ohne weiteren hier wirkenden Vokalgruppierungen den gebotenen Respekt zu verweigern, sei an dieser Stelle aus gegebener Veranlassung nur eine weitere apostrophiert, die sich aus den Damen und Herren vom Turm zusammensetzt. Deren gemeinsame Schnittmenge ist die unverbrüchliche und bedingungslose Treue zu den Rothosen, die unteranderem a capella nachhaltig zum Ausdruck gebracht wird. Dabei erschließt sich selbst dem geschulten Ohr nicht immer, ob nun gerade eine Coverversion von „Mister Sandman“ oder „I can get no satisfaction“ zu Gehör gebracht wird. Sei`s drum, die Wackeren im Zeichen des Turms singen ohne Pause, egal , ob der SSV die Hütte voll kriegt oder 3:o führt, was ja gelegentlich vorkommen soll. Vermutlich müssen die Vokalisten von der Osttribüne nach dem Spiel HNOärztliche Dienste in Anspruch nehmen. Wie aber nun steht es um befeuernde Gesänge im übrigen Rund des Stadions? Fehlanzeige ist man geneigt zu sagen. Unseren Ultras ist dieser Umstand nicht verborgen geblieben. Pädagogisch feinsinnig, mit Basisübungen beginnend, versuchen sie seit einiger Zeit mit einem in E-Dur gehaltenen, zackigen „SSV“ auf der Westtribüne ein Echo zu kreieren. Eine erste zusammenfassende Untersuchung hat ergeben, daß dies im besten Falle dreimal gelingt. Beim vierten Wiederhall ist auf der Sitztribüne nur noch ein Vater mit seinem im Stimmbruch befindlichen Sohn dabei, was unter musikalischen Gesichtspunkten weit unter den Möglichkeiten dieser Stadt bleibt. Gleichwohl gibt’s freundlichen Beifall von vis-a-vis. In einer zurückliegenden Zweitliga-Saison wurden auch die damals obwaltenden Jahn-Granden des Problems gewahr. Flugs wurde für die Westtribüne ein mit allerlei Blasgerät ausgestattetes Instrumentalduo engagiert, um das eher zarte Pflänzchen anfeuernder Sangesfreude zu hegen und zu pflegen. Die wackeren Musikanten haben das Äußerste gegeben, mehr als manch einer auf dem Rasen, und sind nach einigen frustranen Versuchen, in Selbstzweifeln versunken, von der (Tri-)Bühne verschwunden. Insofern sollte man sich im Führungszirkel des SSV mit der Frage beschäftigen, ob man nicht das philharmonische Orchester, den Cantemus-Chor und die Domspatzen mit Freikarten ausstattet, um Schulter an Schulter mit den Ultras die musikalische Speerspitze des Vereins auszubilden, was die hiesige Antwort auf die Fischerchöre wäre. Wenn`s hilft!? Ein Jahnfan


NACH DEM SPIEL IST VOR DEM BIER. Hacker-Pschorr ist starker Partner des SSV Jahn Regensburg.

Jahnzeit 2014 ausgabe 16 SV Elversberg  
Advertisement