44 - SGL - TV 1893 Neuhausen

Page 1

SG LEUTERSHAUSEN www.sg-leutershausen.de

DIE ROTEN TEUFEL VON DER BERGSTRASSE

Sa. 18.03.2017 | 20:00 Uhr:

SGL vs TV 1893 Neuhausen Heinrich-Beck-Halle

Ausgabe: 38/2017 - ISSN 2199-8183


VERANSTALTUNGS- UND KONFERENZTECHNIK

KEINE PANIK Niemals. Udo Lindenberg bleibt cool, weil er weiß, dass dank epicto bei seiner Show alles läuft wie geplant. Und auch Sie können auf epicto zählen, wenn Sie einen großen Auftritt planen, bei dem nichts schief gehen darf. Mit der Erfahrung aus über 30 Jahren sorgen wir als Experten für Veranstaltungs- und Konferenztechnik dafür, dass Sie sich immer auf uns und unsere Technik verlassen können. Ob dauerhafte Einrichtung eines Konferenzraums oder einmalige Show, wir planen und organisieren Ihre Technik so, dass Sie termingerecht zur Verfügung steht und ganz sicher das leistet, was Sie sich vorgestellt haben. Und das auch noch zum vereinbarten Budget. Wenn’s also drauf ankommt, epicto. Damit nichts verrutscht.

epicto GmbH_Flößerstraße 4_ D-68535 Edingen-Neckarhausen Telefon: +49 (0) 62 03 - 40 46-0_E-Mail: info@epicto.de_www.epicto.de 160427EPI_Anzeige_MarketingPreis_A4_161025.indd 1

25.10.16 10:00


SGL HEIMSPIEL

AUSGABE 38/2017

03

Wichtige Information an alle SGL-Fans: Das Zweitliga-Derby zwischen unseren „Roten Teufeln“ und der TSG Ludwigshafen-Friesenheim wurde auf den 17. Mai verlegt. Anwurf ist um 19.30 Uhr in der FriedrichEbert-Halle in Ludwigshafen. Sichert Euch jetzt Karten, dass wir ein hoffentlich geiles Derby — wie im Hinspiel — feiern können. Ticketinfos unter www.sg-leutershausen.de & www.die-eulen.de Rückblick SGL vs HC Empor Rostock: Tillmann Bauer

SGL gewinnt Krimi gegen Rostock

Die SG Leutershausen hat das Heimspiel in der 2. Handball-Bundesliga gegen den HC Empor Rostock mit 28:27 (12:14) gewonnen. Vor knapp 600 Zuschauern siegte die Truppe von Cheftrainer Marc Nagel in der Heinrich-Beck-Halle und steht nun mit 22:26 Punkten in der Tabelle auf Rang elf. Die Partie startete hektisch, der erste Treffer fiel erst in der dritten Spielminute. Julius Heil traf für die Gäste zur 1:0-Auswärtsführung. In der Defensive stand vor allem eine kompakte Abwehr, dahinter vernagelte ein bärenstarker Alexander Hübe das SGL-Tor. Dennoch entwickelte sich eine enge Begegnung, über 8:8 (19.) zu 10:10 (24.) ging es in der Halbzeit mit einem 12:14-Rückstand in die Pause. Nach dem Seitenwechsel legten die „Roten Teufel“ dann so richtig los. Philipp Bauer sorgte mit dem 18:17 für die erste Führung seit langer Zeit (38.). Auch Mittelmann Christopher Räpple zeigte eine überragende Vorstellung, agierte sehr gut im Zusammenspiel mit Marcel Möller, der zwischenzeitlich zum 20:17 netzte (41.). Die Schlussphase war von Spannung kaum zu überbieten. In der Schlussminute nahm sich Junioren-Nationalspieler Stefan Salger ein Herz, versenkte 30 Sekunden vor Schluss zum 28:27-Siegtreffer, im Gegenzug parierte Hübe — der Heimsieg war perfekt.

Matchwinner Hübe nach der Partie: „Nach sehr hartem Kampf waren das verdiente zwei Punkte.“ Und ergänzte lachend: „Die eigene Leistung war auch ganz okay.“ Am Ende standen 18 (!) Paraden auf seinem Konto. Möller war erleichtert: „Der Sieg war so unglaublich wichtig — heute hat einfach das Team gewonnen, das den Sieg mehr wollte. Jetzt haben wir wieder das nötige Selbstvertrauen getankt, um auch Neuhausen zu schlagen.“ Am Ende war Möller mit sechs Treffern erfolgreichster SGL-Schütze. Trainer Nagel war ebenfalls zufrieden: „Wir sind gut ins Spiel gekommen, haben es dann ein bisschen verpasst, wegzuziehen. Dann sind wir gut aus der Halbzeit gekommen, haben nicht die Nerven verloren. Heute hat die Leistung glücklicherweise gereicht.“ Gästetrainer Hans-Georg Jaunich: „Wir haben heute in den wichtigen Phasen wieder kein Tor gemacht und stehen deshalb leider wieder ohne Punkte da.“ SG Leutershausen: Hübe (18 Paraden), Mangold (bei einem Siebenmeter) — Wetzel (1), Salger (5), Räpple (5), Kupijai (3), Pfattheicher, Lierz, Ruß (3), Bauer (3/1), Spohn (2), Kubitschek, Conrad, Möller (6). HC Empor Rostock: Malitz, Porath (3 Paraden), Mehler (8 Paraden) — Meuser (6), Iliopoulos, Heil (8), Schütze, Jäger (2/1), Flödl (3), Höwt, Papadopoulos (3/1), Zourek, Zemlin (1), Trupp (4).


04

SGL HEIMSPIEL

AUSGABE 38/2017

Vorschau SGL vs TV 1893 Neuhausen

Hintere Reihe v.l.: Srdjan Pedranovic, Tim Keupp, Andreas Bornemann, Frederic Stüber, Jona Schoch Mittlere Reihe v.l.: Ferdinand Michalik, Florian Vollmer (Co-Trainer), Magnus Becker, Tobias Schur (Physio), Daniel Reusch, Dr. Dietmar Baumann (Mannschaftsarzt), Daniel Rebmann, Karl Toom, Julia Ostertag (Physio) Vordere Reihe v.l.: Jan Reusch, Nick Witte, Christian Wahl, , Felix Klingler

DIE SCHIEDSRICHTER

Tolga Karamuk (links) Geburtsjahr: 1977 Schiedsrichter seit: 1994 DHB-Einsätze: 130

Nikos Seliger (rechts) Geburtsjahr: 1977 Schiedsrichter seit: 1994 DHB-Einsätze: 130 Foto: Christian Schroedter/DHB

Das sagt der SGL-Cheftrainer — und 31-fache Nationalspieler — Marc Nagel über die Begegnung: „Das Hinspiel war natürlich unheimlich kampfbetont. In der ersten Halbzeit hat unser Alexander Hübe überragend gehalten, in der zweiten Spielhälfte haben wir dann die Nerven behalten. Natürlich war das eine besondere Begegnung, weil es unser erster Auswärtssieg der Saison war. Wenn eine Mannschaft wie Neuhausen in der Tabelle hinter uns steht, dann sind das Pflichtpunkte, die wir zu Hause holen müssen — und wir spielen ja zum Glück vor heimischer Kulisse. Das ändert aber nichts daran, dass es in der Zweiten Liga keine leichten Aufgaben gibt — das zeigt auch das Tabellenbild. Ich bin am vergangenen Samstag extra nach Neuhausen gefahren, um mir die Mannschaft anzuschauen. Sie waren unter ihrem neuen Trainer Alexander Job mit Rimpar über 50 Minuten auf einer Höhe, erst in den letzten zehn Minuten ist das deutliche Ergebnis zustande gekommen (18:26; Anm. d. Red.). Wir müssen

also bei jedem Spiel von einer umkämpften, engen Begegnung ausgehen. Partien wie gegen Konstanz oder Nordhorn — das sind Zugaben. Da muss schon sehr viel passen, aber zunächst gehen wir davon aus, dass das eine ganz enge Kiste wird.“


SGL HEIMSPIEL

AUSGABE 38/2017

05

SGL INTERN: Tillmann Bauer

Vier „Rote Teufel“ nominiert!

Die Talentschmiede SG Leutershausen macht ihrem Namen mal wieder alle Ehre: Für den Lehrgang der Junioren-Nationalmannschaft in Warendorf waren gleich vier (!) „Rote Teufel“ nominiert. Bundestrainer Erik Wudtke berief Valentin Spohn,

Sascha Pfattheicher, Stefan Salger und auch Philipp Bauer. Salger musste den Lehrgang aber aus schulischen Gründen absagen.


06

SGL HEIMSPIEL

Vorstellung: Haupt-Sponsor & Premium-Partner

Unser Haupt-Sponsor

AUSGABE 38/2017

«

Für die SG Leutershausen basiert eine erfolgreiche Kooperation vor allem in einer nachhaltigen Partnerschaft. Gemeinsam mit Ihnen möchten wir sportliche, wirtschaftliche und soziale Ziele erreichen. Deshalb hat die individuelle Betreuung sowie eine gemeinsame und regelmäßige Abstimmung während der Partnerschaft für uns große Bedeutung.

«

Unsere Premium-Partner

AKTIVA

Steuerberater Wirtschaftsprüfer Rechtsanwälte KOOPERATION


SGL HEIMSPIEL

AUSGABE 38/2017

07

TIPP

Die SGL-App für Dein Smartphone ...

Ab sofort können alle Apple- und Android-Nutzer die neu erschienene SGL-App über den jeweiligen App Store kostenlos downloaden. Am besten „SG Leutershausen“ bei der Suche eingeben und schon kann es losgehen mit der Installation. Damit erweitert die SGL ihr Informationsangebot und vereinfacht mit der Vereins-App insbesondere den mobilen Zugang zu den Infos rund um die „Roten von Teufel von der Bergstrasse“. Mehr noch: Während selbstverständlich alles Neue rund um die Bundesligamannschaft zur Verfügung steht, gibt es auch die neuesten Infos zum Perspektivkader und der A-Jugend-Bundesligamannschaft der JSG Leutershausen-Heddesheim. Mit der App fürs Smartphone, die selbstverständlich auch mit dem Tablet genutzt werden kann, macht die SGL zusammen mit dem neuen Medienpartner „7Mann“ einen weiteren wichtigen Schritt beim Informationsmanagement. Neben der vereinseigenen Homepage, den Fanseiten bei Facebook, Twitter sowie dem eigenen YouTubeKanal, können die News rund um den Verein bequem von mobilen Endgeräten aus konsumiert werden. Machen Sie sich jetzt einen ersten Eindruck von dem neuen Angebot und durchstöbern Sie die Inhalte. Wenn es Fragen oder Anregungen gibt, freut sich die SGL zu jederzeit über Rückmeldungen, um das Angebot stets weiter zu verbessern.

iTunes Store: SG Leutershausen APP QR-Code scannen und direkt mit dem App-Download loslegen ...



SGL HEIMSPIEL

AUSGABE 38/2017

09

Daten & Fakten

Zahlen und Fakten zur Saison 2016/17 Nr 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20

Mannschaft TuS N-Lübbecke TV 05/07 Hüttenberg SG BBM Bietigheim DJK Rimpar Wölfe VfL Bad Schwartau TSG Lu-Friesenheim ThSV Eisenach HSG Nordhorn-Lingen TV Emsdetten Dessau-Roßlauer HV 06 SG Leutershausen Wilhelmshavener HV EHV Aue TUSEM Essen HG Saarlouis HSG Konstanz ASV Hamm-Westfalen TuS Ferndorf TV 1893 Neuhausen HC Empor Rostock

Spiele 25/38 25/38 25/38 25/38 25/38 24/38 25/38 25/38 25/38 25/38 24/38 25/38 25/38 25/38 25/38 25/38 25/38 25/38 25/38 25/38

+ ± - 20 1 4 17 2 6 16 3 6 16 2 7 14 2 9 14 1 9 13 2 10 12 3 10 10 3 12 10 3 12 10 2 12 11 0 14 10 2 13 9 4 12 9 4 12 10 2 13 9 2 14 8 2 15 5 3 17 4 1 20

Tore 718:611 701:639 711:673 671:630 648:599 663:637 668:662 648:633 689:681 638:661 618:645 690:681 638:658 653:675 651:685 629:692 669:667 624:661 675:726 661:747

D Punkte 107 41:9 62 36:14 38 35:15 41 34:16 49 30:20 26 29:19 6 28:22 15 27:23 8 23:27 -23 23:27 -27 22:26 9 22:28 -20 22:28 -22 22:28 -34 22:28 -63 22:28 2 20:30 -37 18:32 -51 13:37 -86 9:41

Nummer 1 16 73

Name Hübe Mangold Lazaro Garcia

Einsätze 24 18 1

Paraden 280 37 1

Tore / Vorlagen 0 / 8 0 / 0

7 Meter gehalten 28 5

Nummer 2 5 6 11 13 14 15 18 21 22 23 24 25 31 33 43 77

Name Wetzel Salger Räpple Stippel Kupijai Pfattheicher Lierz Volk Russ Bauer Spohn Pestinger Klapdohr Kubitschek Conrad Karpstein Möller

Einsätze 14 24 22 0 19 23 7 3 24 13 24 0 1 23 23 12 19

Tore 5 120 80 0 29 75 1 5 60 40 130 0 0 8 1 5 59

Vorlagen 0 59 154 0 23 7 1 4 46 51 69 0 0 27 3 1 30

7 Meter

50/65

1/2

14/19

3/5


10

SGL HEIMSPIEL

AUSGABE 38/2017

Spieler | Trainer | Betreuer: Wir sind die Teufelskerle

SPIELER PATE

SGL SPIELER

#1 Alexander Hübe TW

PATE

SGL SPIELER

#2 Mark Wetzel LA

PATE

SGL SPIELER

#5 Stefan Salger RR

PATE

SGL SPIELER

#6 Christopher Räpple RM

PATE

SGL SPIELER

#11 Yannick Stippel KM

#13 Jonas Kupijai RL

#14 Sascha Pfattheicher RA

PATE

SGL SPIELER

PATE

SGL SPIELER

#15 Marlon Lierz RL

PATE SGL SPIELER H GMBH C US HA KO TO AU GSPARTNER T VERTRA

PEUGEO er Straße 37 fen · Saarburg 7070 Ludwigsha · Fax: 0621/591 21/59 17 00 haus-koch.de Tel.: 06

#16 Moritz Mangold TW

#18 Hannes Volk KM

.auto och.de · www info@autohaus-k

#21 Niklas Ruß LA

#22 Philipp Bauer RM

#25 Moritz Klapdohr RM

#31 Alexander Kubitschek KM

PATE

SGL SPIELER

#23 Valentin Spohn RL

#24 Mattis Pestinger RR


SGL HEIMSPIEL

AUSGABE 38/2017

PATE

SGL SPIELER

#33 Matthias Conrad RL

#43 Marvin Karpstein LA

PATE

SGL SPIELER

PATE

SGL SPIELER

#73 Raúl Lazaro García TW

#77 Marcel Möller KM

Liviu Ianos Torwarttrainer

Mario Parstorfer Athletiktrainer

Dr. H. Bahtchevanski Mannschaftsarzt

Roger Gross Teammanager

Trainer Marc Nagel Cheftrainer

Sebastian Metzler Co-Trainer

Betreuer Vanessa Uloth Physiotherapeutin

Karl Zöller Teambetreuer

Lena Fastel Physiotherapeutin

11



SGL HEIMSPIEL

AUSGABE 38/2017

13

A-Jugend: Bundesliga

22:27 Derbyniederlage gegen Friesenheim

Leider geglückt ist am Samstag in der Heinrich-Beck-Halle in Leutershausen die Revanche der A-Jugend der TSG Ludwigshafen-Friesenheim für die Heimspielniederlage gegen die mA1 der JSG Leutershausen/Heddesheim.

Gegners eine größere Durchschlagskraft zeigten und in den technischen Fehlern, die bei den JSG-Spielern in Summe zu viel waren, um entsprechende Gegenwehr bis zum Ende zu leisten.

Die mA1 der JSG hat sich bestens auf das Derby gegen die Pfälzer Nachbarn aus Friesenheim vorbereitet. Es waren bis auf den verletzten Yannick Stippel alle Spieler mit an Bord, auch wenn der ein oder anderer aufgrund der überstandenen Krankheit oder Verletzung noch Trainingsrückstand hatte. Die Trainer Frank Herbert und Tobias Geiling haben Ihr Team unter der Woche im Training und im Videostudium sehr gezielt auf die Auslösehandlungen des Gegners vorbereitet.

Diese Niederlage war sehr schade für das hochmotivierte Team von der badischen Bergstraße, die den sensationellen Sieg aus der Hinrunde gerne wiederholen wollten. Unter anderem wog gestern auch der Ausfall von Stippel im Deckungszentrum schwer, der bisher in der Rückrunde im Verbund mit Herbert eine feste Achse war. Kein Grund für die Niederlage, aber dennoch unzufrieden waren die JSG-Verantwortlichen mit der schwachen Schiedsrichterleistung, die Ihren Gipfel in der völlig überzogenen roten Karte gegen Konstantin Gasser hatte. Am kommenden Wochenende reist der JSG-Tross zum Spiel gegen die Mannschaft der NSG EHV/Nickelhütte Aue ins Erzgebirge. Dazu macht sich das Team mit einem zusätzlichen Kleinbus und mit einer Übernachtung im benachbarten Zwickau auf, um dort die Punkte mit nach Baden zu nehmen.

Die Heimmannschaft startete bedächtig ins Spiel und überlies die ersten Tore dem Gegner. Danach ließ Sie nicht locker ging mit 4:3 in der 12. Minute sogar in Führung. Durch einen verworfenen 7-Meter, gefolgt von einer 2. Minuten Strafe zwischen der 16. und 19. Minute machte man den Gegner strak. Dieser wusste dies zu nutzen und zog auf 6:11 davon. Bis zur Pause konnte die JSG jedoch noch auf 10:11 verkürzen. Nach der Pause hatte das Heim-Team bis zur 43. Minute Ihre beste Phase. Von 10:15 kam Sie auf 16:16 heran. Beim 17:19 und einem verpassten Abschluss mussten Sie jedoch dann auf 17:21 abreisen lassen, was die JSG bis zum Ende hin leider nicht mehr aufholen konnte. Sie hat am Ende über dreifache Manndeckung und komplette Manndeckung alles probiert, was jedoch ohne Erfolg blieb. Der Unterschied lag wieder einmal in den durchweg älteren Akteuren, die im Rückraum des

Das nächste und letzte Heimspiel der diesjährigen Saison findet am 25.03.17 um 16:00 Uhr in der Nordbadenhalle in Heddesheim statt, bevor man dann zum letzten Saisonsiel nach Wiesbaden reisen muss. Es spielten: Moritz Mangold, Jörn-Thore Döding (Tor), Max Barthelmeß (1), Moritz Brestrich (3), Luca Moringen (2), Jascha Schuricht, Johannes Kadel (3), Konstantin Gasser (2), Konstantin Herbert (1), Nils Nasgowitz (7), Johannes Milbich (2), Dusan Colic, Jan Sauer (1), Ronny Unger, Selim Klaiber

Vielen DANK an unserer Unterstützer!


14

SGL HEIMSPIEL

AUSGABE 38/2017

News-Ticker: Tillmann Bauer

Räpple und Cornrad verlassen die SGL Mittelmann Christopher Räpple wird nach der laufenden Zweitligasaison die SG Leutershausen verlassen. Der 28-Jährige kehrt zu seinem Heimatverein HC Hedos Elgersweier nach Offenburg zurück. „Ich hatte eine super Zeit hier in Leutershausen und bin dem Verein sehr dankbar“, so Räpple, „leider ist es durch meinen neuen Job nicht mehr möglich, Leistungssport und Beruf erfolgreich zu vereinen. Trotzdem werde ich jetzt noch alles geben, damit wir mit der SGL den Klassenerhalt schaffen.“ Räpple kam vor fünf Jahren zu den „Roten Teufeln“, spielte anfangs noch in der zweiten Mannschaft — kämpfte sich aber Jahr für Jahr an die Profis heran und spielt auch aktuell noch einen sehr wichtigen Part bei der SGL. „Wir bedauern die Entscheidung natürlich sehr, Christopher hat sich bei uns zu einem sehr guten Zweitliga-Spieler entwickelt — der Verlust ist für uns bitter, trotzdem müssen wir seine Entscheidung akzeptieren und wünschen ihm alles Gute für die Zukunft“, so Uli Roth, Sportlicher Leiter der SGL. Und auch Cheftrainer Marc Nagel weiß, dass mit Räpple ein wichtiger Mann geht: „Er hat in diesem Jahr einen großen Sprung gemacht. Zudem war auf ihn immer Verlass — er war ein Vorbild für andere.“ Räpple hatte schon die Auswärtsspiele in Wilhelmshaven und Bad Schwartau aus beruflichen Gründen verpasst.

Auch Matthias Conrad wird in der kommenden HandballSaison nicht mehr für die SG Leutershausen auflaufen. Der Abwehrchef der „Roten Teufel“ tritt aus beruflichen Gründen aus dem Profihandball zurück.

„Mehrere Faktoren haben zu meiner Entscheidung geführt: Ich bin nun mit meinem Studium fertig, möchte in das Berufsleben richtig einsteigen“, so Conrad, „der Aufwand in der zweiten Liga ist einfach zu hoch, lange Aufwärtsfahren und auch das Trainingspensum — alles zusammen ist das zu viel.“ Der 34-Jährige spielte erstmals von 2002 bis 2004 bei den „Roten Teufeln“, bevor er vor sieben Jahren dann gemeinsam mit SGL-Kapitän Hannes Volk vom TUSPO Obernburg an die Bergstraße wechselte „Es gab viele Höhen und Tiefen hier. Wir haben oft in der dritten Liga oben mitgespielt, sind aufgestiegen — ein Tiefpunkt war sicherlich der Zwangsabstieg“, so der AbwehrHüne, „insgesamt war es aber eine erfolgreiche Zeit, ich habe hier viele neue und alte Freunde — es wäre natürlich optimal, wenn wir nun mit dem Klassenerhalt abschließen könnten, dafür werde ich alles geben.“ 2013 spielte Conrad ein knappes halbes Jahr beim SKG Bonsweiher, bevor Uli Roth ihn zurück zu den „Roten Teufeln“ holte. „Wir verstehen seine Entscheidung natürlich, bedauern seinen Abgang aber sehr — Matze hat in der Abwehr immer einen sehr guten Job gemacht und sich vorbildlich verhalten“, so Roth, Sportlicher Leiter der SGL, „jetzt werden wir uns in naher Zukunft nach einem neuen Abwehrchef und guten Ersatz umschauen.“


SGL HEIMSPIEL

AUSGABE 38/2017

15

Alle Spiele der SGLeutershausen in der Saison 2016/2017 auf einen Blick! HINRUNDE 2016

Sa. 03.09.2016 Fr. 09.09.2016 So. 11.09.2016 Fr. 16.09.2016 So. 25.09.2016 Sa. 01.10.2016 Sa. 08.10.2016 Sa. 15.10.2016 Sa. 22.10.2016 Mi. 26.10.2016 Sa. 12.11.2016 Fr. 18.11.2016 So. 20.11.2016 Sa. 26.11.2016 Sa. 03.12.2016 So. 11.12.2016 Sa. 17.12.2016 Mo. 26.12.2016 Sa. 04.02.2017

SGL – VFL Bad Schwartau SGL – EHV Aue HG Saarlouis – SGL SGL – Wilhelmshavener HV HC Empor Rostock – SGL SGL – TSG LU-Friesenheim TV 1893 Neuhausen – SGL SGL – TUSEM Essen DJK Rimpar Wölfe – SGL SGL – ASV Hamm-Westfalen SGL – Dessau-Rosslauer HV TV 05/07 Hüttenberg – SGL SGL – SG BBM Bietigheim ThSV Eisenach – SGL SGL – TuS N-Lübbecke TV Emsdetten –SGL SGL – HSG Konstanz TuS Ferndorf – SGL SGL – HSG Nordhorn-Lingen

RÜCKRUNDE 2017 20:00 Uhr 19:30 Uhr 17:00 Uhr 20:00 Uhr 16:30 Uhr 20:00 Uhr 20:00 Uhr 20:00 Uhr 20:00 Uhr 20:00 Uhr 20:00 Uhr 19:30 Uhr 17:00 Uhr 19:30 Uhr 20:00 Uhr 17:00 Uhr 20:00 Uhr 18:00 Uhr 20:00 Uhr

Fr. Fr. So. Sa. Sa. Sa. Fr. Sa. Fr. Do. Fr. So. Sa. Sa. Mi. Sa. Sa. Sa. Sa.

10.02.2017 17.02.2017 19.02.2017 25.02.2017 04.03.2017 18.03.2017 24.03.2017 01.04.2017 07.04.2017 13.04.2017 21.04.2017 23.04.2017 29.04.2017 13.05.2017 17.05.2017 20.05.2017 27.05.2017 03.06.2017 10.06.2017

Vfl Bad Schwartau – SGL EHV Aue – SGL SGL – HG Saarlouis Wilhelmshavener HV – SGL SGL – HC Empor Rostock SGL – TV 1893 Neuhausen TUSEM Essen – SGL SGL – DJK Rimpar Wölfe ASV Hamm Westfalen – SGL Dessau-Rosslauer HV – SGL SGL – TV 05/07 Hüttenberg SG BBM Bietigheim – SGL SGL – ThSV Eisenach TuS N.Lübbecke – SGL TSG Lu-Friesenheim – SGL SGL – TV Emsdetten HSG Konstanz – SGL SGL – TuS Ferndorf HSG Nordhorn-Lingen – SGL

19:30 Uhr 19:00 Uhr 17:00 Uhr 19:30 Uhr 20:00 Uhr 20:00 Uhr 19:30 Uhr 20:00 Uhr 19:15 Uhr 20:00 Uhr 20:00 Uhr 17:00 Uhr 20:00 Uhr 20:00 Uhr 19:00 Uhr 20:00 Uhr 20:00 Uhr 20:00 Uhr 18:00 Uhr




18

SGL HEIMSPIEL

AUSGABE 38/2017

SPIELER DER SAISON Präsentiert von Autohaus Nick Wer wird der SGL-Spieler der Saison? Diese Entscheidung treffen bei uns die Fans, Medienvertreter und Partner der SGL nach den Heimspielen. Stand nach dem letzten Heimspiel der Saison 2016/2017

#23 Valentin Spohn RL

2

#1 Alexander Hübe TW

1

#5 Stefan Salger RR

Sonnendruck GmbH

3

Nummer Name

Vorname Punktzahl

1

Hübe

Alexander

223

23

Spohn

Valentin

194

5

Salger

Stefan

177

21

Russ

Niklas

106

14

Pfattheicher Sascha

6

Räpple

Christopher 100

77

Möller

Marcel

93

13

Kupijai

Jonas

60

22

Bauer

Philipp

57

33

Conrad

Matthias

46

104

SG LEUTERSHAUSEN www.sg-leutershausen.de

HERAUSGEBER SG Leutershausen Handball GmbH, Hauptstraße 2, 69493 Hirschberg Tel.: 06201/9595215, Fax: 06201/9595214, E-Mail: kontakt@sg-leutershausen.de, Internet: www.sg-leutershausen REDAKTION / BERICHTE Ralph Kühnl, Tillmann Bauer, Reimar Bezzenberger, Uli Roth

• BERATUNG

• KLIMANEUTRALE PRODUKTION

• DESIGN

• PAPIER AUS NACHHALTIGER

• OFFSETDRUCK

WALDWIRTSCHAFT

• DIGITALDRUCK

• ÖKOLOGISCHE DRUCKFARBEN

• DIREKT MARKETING

• PROZESSLOSE DRUCKPLATTEN

• FINISHING

• ÖKOSTROM

• LOGISTIK

• KLIMANEUTRALER FAHRZEUGPARK • GEMEINWOHL-ÖKONOMIE

LUDWIG-WAGNER-STR. 16 · 69168 WIESLOCH 06222 / 30728-0 · INFO@SONNENDRUCK.COM WWW.SONNENDRUCK.COM

BILDER Marco Schilling, Tillmann Bauer, Thomas Schulte, Studioworld KONZEPTION & DESIGN 3BE | Studio für Grafikdesign, Lothar-Wiegand-Ring 14, 69214 Eppelheim, Tel. 06221 7157125, E-Mail: info@3-be.de, Internet: www.3-be.de DRUCK Sonnendruck GmbH, Ludwig-Wagner-Straße 16, 69168 Wiesloch, Tel.: 06222 30728-0, E-Mail: info@sonnendruck.com, Internet:www.sonnendruck.com ©2016 Copyright: Die Broschürenzusammenstellung wurde sorgfältig geprüft und beruht auf uns vorliegenden Informationen unserer Vorlieferanten. Trotzdem können wir keine Gewähr für Druckfehler und Irrtümer sowie technische Änderungen übernehmen. Alle Beiträge und Abbildungen sind urheberrechtlich geschützt. Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit schriftlicher Genehmigung des Herausgebers. ©2016 SG Leutershausen Handball GmbH ERSCHEINUNGSWEISE: Jeweils zum Heimspiel der Saison 2016/2017 WEITERE INFORMATIONEN: Internet: www.sg-leutershausen.de, Facebook: facebook.com/RoteTeufelSGL, Twitter: @RoteTeufelSGL



Einmalig in unserer Region