Page 1

Juli 2021 unbezahlbar

Ausgabe 07/21 – 20. Jahrgang

www.neutraublingnews.de Anzeigen

Regensburg Stadt Land Fluss App gratis downloaden!

Telefon 0941-60 77 60 · regensburg@reddy.de

WIR SIND WIEDER FÜR SIE DA!

BERATUNGSGESPRÄCH VEREINBAREN 25 %* RABATT SICHERN!

Mehr Infos unter regensburg.reddy.de *Für alle freigeplanten Küchen. Nur für Neuaufträge.


Anzeige

DER MIKROORGANISMEN-KILLER PROFESSIONELLER RAUMLUFTREINIGER MADE IN GERMANY

BÜROS UND BESPRECHUNGSRÄUME

SENIOREN- UND PFLEGEHEIME

HOTELS UND GASTRONOMIE

ARZTPRAXEN UND FITNESSSTUDIOS

MIKI® 2, DER FLÜSTERLEISE MIKROORGANISMEN-KILLER INAKTIVIERT VIREN UND BAKTERIEN NACHWEISLICH ZU 99,9%. Viren wie SARS-CoV-2 breiten sich in allererster Linie in Form von Aerosolen aus. Gerade in gemeinschaftlich genutzten Innenräumen wie Büros, Klassenzimmern oder Praxisräumen ist die Ansteckungsgefahr am größten. Daher ist gereinigte Luft ein elementarer Baustein im Kampf gegen eine Ansteckung mit SARS-CoV-2 und anderen Infektionskrankheiten. Die Einsatzbereiche sind vielfältig und reichen von Kitas und Schulen über Fitnesstudios, Arztpraxen und Büros bis hin zur Gastronomie und Hotelerie. DIE MIKI® 2 INNOVATION UV-C LICHTTECHNOLOGIE VON LI-EX In der Natur wird UV-C Strahlung von der Ozonschicht absorbiert. Dadurch wurden im Laufe der Evolution weder von Menschen, Tieren noch Mikroorganismen Schutzmechanismen gegen diese Strahlung entwickelt. Dieses Prinzip macht sich unser MiKi® 2 nun zunutze: Durch permanente UV-C Bestrahlung der in das Gehäuse eingesogenen Luft werden 99,9% aller Viren, Bakterien und Mikroorganismen inaktiviert. Die Ansteckungsgefahr durch COVID-19 und andere Infektionskrankheiten wird damit wesentlich minimiert. GEPRÜFTE FUNKTIONALITÄT Neben einer CE-Zertifizierung wurde der MiKi auch vom VDE, einer der größten technisch- wissenschaftlichen Verbände Europas, auf seine Wirksamkeit geprüft. Das Ergebnis: Der Raumluftreiniger hat einen Wirkungsgrad von 99,9% und es tritt zu keiner Zeit gesundheitsschädliches UV-C Licht aus. Durch das spezielle Glas der verbauten UV-C Röhren wird die Erzeugung von Ozon verhindert. NEU: EINZIGARTIGE FUNKTIONS- & LEBENSDAUER-ANZEIGE!

„ LI-EX GMBH – DER LICHT-EXPERTE Regensburger Straße 134 • 93080 Pentling FON: (+49) 9405 503 99-0 • www.li-ex.de

KUNDENFEEDBACK Seit einiger Zeit haben wir die MiKi’s im Einsatz. Wir sind begeistert! Er fällt während des Therapiebetriebes fast nicht auf, da er absolut leise ist. Unsere Mitarbeiter und Patienten fühlen sich gleichermaßen sicher und haben weniger Angst vor Ansteckung. Das ermöglicht uns ein entspannteres Arbeiten. Therapiezentrum Rombach, Regensburg


Anzeigen

py p a H ay! hd Birt

Vorwort

JULI Liebe nn-Leserinnen & -Leser!

Aus und vorbei! Früher als gedacht bei Jogi, irgendwann auch für CR7, hoffentlich bald bei C-19. Beim meist ideenlosen und zaudernden Auftritt unserer Nationalmannschaft fühlte man sich unweigerlich an politisches Viral-Management hierzulande erinnert. Die Schweiz hat uns doppelt vorgemacht, wie es gehen könnte. Doch egal ob Epsilon, Omega oder Theta: Jedes Delta hat ein Ende, nur die Wurst hat zwei - und das ist manchmal schmerzhaft, aber auch sehr beruhigend oder gar erlösend. Und so können wir uns nun wieder getrost vom TV fortbewegen und stattdessen unseren regionalen Kulturschaffenden die Aufmerksamkeit geben, die sie verdienen: Denn über die lange Durststrecke des Lockdowns haben diese geplant und getüftelt, weshalb sich nun im Sommer ein Füllhorn an Events über das Publikum ergießen kann. Genießen wir also das Hier und Jetzt – denn die einzige Konstante ist die Veränderung. Einen Sommer zum Durchatmen wünscht Ihnen Ihr Gabriel Scholz

THEMEN

Juli 2021 unbezahlbar

Kultur Veranstaltungen im NN-Überblick Alois Brauns Stars & Stories VereinsNeutraublingNews

4–7 8 12 – 13

Politik und Wirtschaft NN-Interview: Manfred Koller Landkreis-Fenster

16 – 17 20 – 21

Service Bildung & Beruf Wissenstest & Rätsel

26 – 27 30 – 31

Ausgabe 07/21 – 20. Jahrgang

www.neutraublingnews.de Anzeigen

Regensburg Stadt Land Fluss App gratis downloaden!

Telefon 0941-60 77 60 · regensburg@reddy.de

WIR SIND WIEDER FÜR SIE DA!

Titel

BERATUNGSGESPRÄCH VEREINBAREN 25 %* RABATT SICHERN! Umschlag.indd 1

Mehr Infos unter regensburg.reddy.de *Für alle freigeplanten Küchen. Nur für Neuaufträge.

Kultur-Sommer: Es geht wieder los!

28.06.21 15:32

4

16

26


Anzeigen

Veranstaltungen

Immer APP to date mit Regensburg Stadt Land Fluss:

Juli 2021 unbezahlbar

Ausgabe 07/21 – 20. Jahrgang

www.neutraublingnews.de Anzeigen

Regensburg Stadt Land Fluss App gratis downloaden!

Telefon 0941-60 77 60 · regensburg@reddy.de

WIR SIND WIEDER FÜR SIE DA!

BERATUNGSGESPRÄCH VEREINBAREN 25 %* RABATT SICHERN! Umschlag.indd 1

Mehr Infos unter regensburg.reddy.de *Für alle freigeplanten Küchen. Nur für Neuaufträge.

28.06.21 15:32

Nachdem der Ball ja bereits länger rollt und dort wieder Zuschauer mitfiebern dürfen, geht es endlich auch wieder für die allgemeine Kulturbranche los! Glücklicherweise waren die treibenden regionalen Kräfte trotz der langen pandemischen Vollbremsung alles andere als untätig, so dass sie nicht nur wieder Gas geben dürfen, sondern auch können. „Wir waren vor allem die letzten Wochen und Monate beschäftigt zu jonglieren, was wann unter welchen Bedingungen sinnvoll umzusetzen ist,“ berichtet Arthur Theisinger von Power Concerts, dem führenden lokalen Konzert-Veranstalter. Mit dem neuen Konzept des Strandkorb-Festivals und Open Airs an der Eventhall sowie den bewährten Piazza-Highlights bringt sein Team die nächsten zwei Monate ein geballtes Eventprogramm nach Regensburg und in den Landkreis. Die Stadt Neutraubling betreibt ihren kulturellen Restart bereits seit Ende Juni und mit insgesamt über einem Dutzend Auftritten auf der bewährten Seebühne, die Kulturagentur Bolland erobert den Prüfeninger Schlossgarten und zieht dort ihr beliebtes Zelt-Festival Lappersdorf neu auf. Dazu verdichten sich auch die Open Air-Klänge im Thon Dittmer Palais. Doch genug der Worte, hier kommt ein großer Überblick über den Veranstaltungsreigen und einige herausgepickte Rosinen aus der großen Eventtorte:

NN – 4


Anzeige

NN – 5


Anzeigen

Veranstaltungen

NN – 6


Anzeigen

Veranstaltungen

Ausführliche Infos zu den Konzerten & Festivals gibt’s außerdem unter: www.alex-bolland.de www.power-concerts.de www.stadt-neutraubling.de www.landkreis-regensburg.de/kultur Die meisten Tickets sind an den bekannten VVK-Stellen oder über www.okticket.de erhältlich Da sich alle Termine gerade in diesen Zeiten natürlich auch kurzfristig noch verändern können, gibt es regelmäßige updates dazu unter facebook Regensburg Stadt Land Fluss

REGIONALER HOCHGENUSS Werksverkauf Regensburg Mo.–Fr., 06.00–16.30 Uhr Donaustaufer Str. 87 93059 Regensburg Regensburg Stadt Land Fluss jetzt gratis downloaden:

www.bayernland.de

NN – 7


Kultur

Shit happens: Mikkey Dee (Motörhead/Scorpions) wusste nichts vom Interview in Frankfurt, als ich ihn anrief. Aber ganz Profi und Gentleman schob er den Termin ein und war in der Messecafeteria äußerst auskunftsfreudig und nett. Als er ein paar Wochen später mit den Scorpions bei den Schlossfestspielen war, entstand dieses Foto.

Rock’n Roll-Talk pur: “Vor der Show im Regensburger DEZ konnte ich mit Bonnie Tyler und ihrem Ehemann auch über den inzwischen leider verstorbenen Jim Steinmann reden, der u.a. „Total Eclipse Of The Heart“ geschrieben hat.”

Ex-Neutraublinger meets Rock-Legenden: NN-Serie von Musiker & Journalist Alois C. Braun

Brauns Stars & St ries Der lange in Neutraubling ansässige Alois C. Braun traf als Journalist in den letzten drei Jahrzehnten viele Musiker und Schauspieler - meist zum Interview, oft auch zufällig. Etwa Leonard Cohen, der im gleichen Flugzeug von Los Angeles nach Frankfurt flog (“Leider gab es damals noch keine Handys, aber ein Autogramm war drin”) oder Erich von Däniken, der ihm in Gizeh vor den Pyramiden über den Weg lief. Unter fast 300 Interviewpartnern waren Stars wie Lisa Maria Potthoff, Harald Krassnitzer, Joe Bonamassa, Lionel Richie, Ritchie Blackmore, Christine Eixenberger und Wolfgang Hader.

Anzeige

Rock goes Biergarten. Zufällig traf ich Gitarrist Zakk Wylde (u. a. Ozzy Osbourne) vor seinem Konzert in Nürnberg. Wir diskutierten kurz über die damals aktuellen Plagiatsvorwürfe an Led Zeppelin bezüglich „Stairway To Heaven“.

Das Interview mit GregorianSängerin Amelia Brightman fand bei einer Tasse Tee bei mir zu Hause statt. Die Schwester von Sarah Brightman sprach lange über ihr wunderbares Soloalbum „The Fairest Of The Seasons“.

NN – 8

44 Jahre nach ihrem Auftritt im Quelle-Festzelt am DEZ (mein allererstes Live-Konzert) konnte ich Suzi Quatro 2018 face-to-face interviewen.

Über eine Stunde dauerte das Telefonat nach Hawaii mit Mick Fleetwood anlässlich seiner Bluesplatte. Der Mann ist ein Quell an Hingabe zum Blues. In Regensburg konnten wir das Gespräch vor seiner Show weiterführen. Mit dabei: Rick Vito, ebenfalls Fleetwood Mac.


Anzeigen

„Am Gärtnerplatz“ Hotel · Restaurant

Unser legendärer RIESEN-BURGER

Jeden Mittw och ab 17 Uhr vom P rofi-Grill:

Unser frischer STECKERLFISCH

(300 gr. Beef)

(Forelle oder Makrele)

mit hausgemachten Kartoffel-Wedges & Salat + Kräuter aus dem eigenen Garten

Beilage nach Wahl gegen Aufpreis: Pommes, hausgemachter Kartoffelsalat, Dultbreze und Emmentaler frisch vom Laib

nur 9,50 €

ab 9,- € Bitte tel. oder per Mail vorbestellen

Speisekarte mittags & abends to go siehe hotel-am-gaertnerplatz.de

Hotel am Gärtnerplatz Gärtnerplatz 12, 93073 Neutraubling mail@hotel-am-gaertnerplatz.de 09401 -9440

Aus Regensburg. Für Freunde. Seit 1649.

Die

Freiheit ruft!

Atlanta Rückenwind 1.0 RT 500

Cube Reaction Hybrid Performance 400

Haro Flightline Plus

Stevens Gavere

Alu E-Citybike

Alu E-Mountainbike

Alu Mountainbike

Alu Gravelbike

*

■ Bosch Active Plus Motor ■ 7- Gang Shimano Rücktritt ■ 500 Wh Akku

■ Magura HS-11 Hydraulikbremsen

2.949,-

2.699,250,- gespart!

■ Bosch Performance Motor ■ 9-Gang Shimano ■ 400 Wh Akku

Stammkunden Service

info@bikezeit.de * 1)

2.049,-

599,-

**

■ 24-Gang Shimano

■ Scheibenbremsen

■ Suntour Federgabel

Meister-Werkstatt-Service

Lukrative Service-Vorteile & Exklusivangebote. Felix Zimmermann e.K.

■ Shimano Scheibenbremsen

TOPPREIS

Qualität, Erfahrung, Schnelligkeit & Kostentransparenz.

TEST

429,-

170,- gespart!

■ 2 x 10 Shimano GRX

TOPPREIS

1.399,-

Test-und-Probier-Service

0%

Finanzierungs-Service

Ausgiebig testen & Vielfalt erleben.

€ €

Clevere 0%-Finanzierung1)

Pommernstraße 4, 93073 Neutraubling

0 94 01 / 91 38 70

Öffnungszeiten:

www.bikezeit.de

www.facebook.com/bikezeit

Mo. – Fr. 9.30 – 19.00 Uhr, Samstag 9.00 – 16.00 Uhr

** *** Unverbindl. Preisempfehlung des Herstellers Ehemalige unverbindl. Preisempfehlung des Herstellers Bisheriger Verkaufspreis 0% eff. Jahreszins bei 10 Monaten Laufzeit. Ein Angebot der Consors Finanz BNP Paribas S.A., Schwanthalerstr. 31, 80336 München

■ Fulcrum Laufräder

■ Shimano Hydraulikscheibenbremsen ■ 10,8 kg

Alle Preise in Euro. Irrtümer und Druckfehler vorbehalten. Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen und nur solange Vorrat reicht. Angebote gültig bis 14.07.2021

Im

neben

NN – 9 Tankstelle.


py p a H ay! hd t r i B

STADTNEUTRAUBLINGNEWS

Stadt-Info

Haid Park-Ideen:

SKATEPARK, TRAMPOLIN UND WLAN Was wünschen sich die Neutraublinger BürgerInnen für den Haid Park? Online konnte man abstimmen, welche Einrichtungen ihnen in der großzügigen Parkanlage noch fehlen. Zwar war die Umfrage in erster Linie an jüngere Leute gerichtet – aber auch viele Erwachsene taten ihre Ideen kund.

Bürgermeister ­Harald Stadler zeigt MdL Tobias ­Gotthardt (l.) die Erweiterungs-­Pläne für die Grundschule

1,16 MILLIONEN EURO FÜR INFRASTRUKTUR-PROJEKTE Freude in Neutraubling: Der Freistaat Bayern fördert Bauprojekte der Stadt mit einem Gesamtvolumen von 1,16 Millionen Euro mit Mitteln aus der kommunalen Hochbauförderung. 700.000 Euro fließen in den Ersatzbau des Hallenbades zur schulischen Nutzung, 160.000 Euro gehen in die Erweiterung der Josef-Hofmann-Grundschule mit Freisportanlagen sowie Schaffung von Räumen für die Ganztagsbetreuung. Mit weiteren 300.000 Euro fördert der Freistaat den Neubau eines Kinderhauses Am Kleinfeld.

Insgesamt 1.850 BürgerInnen beteiligten sich an der Abstimmung. Von in den Boden eingelassenen Trampolinen über einen Skatepark, kostenloses WLAN oder einen Biergarten, bis hin zu ungewöhnlichen Ideen wie einem unterirdischen Labyrinth, war eine Vielzahl an Vorschlägen vertreten. „Natürlich ist nicht jede Idee realisierbar, aber es wurden viele wertvolle Anregungen gegeben“, erklärte Bürgermeister Harald Stadler, als ihm die Jugendbeauftragten Georg Wilfling, Patricia Dillschnitter, Franziska Herkner und Sabine Hrach die Ergebnisse kürzlich übergaben. Stadler freute sich über die rege Beteiligung: „Ich denke, dass uns diese Umfrageergebnisse einen guten Anhaltspunkt geben, wie die weitere Gestaltung des Haid Parks aussehen könnte“.

Der Landtagsabgeordnete Tobias Gotthardt ist stellvertretender Vorsitzender des Bildungsausschusses und brachte die frohe Botschaft ins Rathaus. Mit insgesamt 72,2 Millionen Euro unterstützt der Freistaat 2021 Projekte über die kommunale Hochbauförderung allein in der Oberpfalz. „Dass Neutraubling gleich mit drei Projekten in die Förderung gekommen ist zeigt, dass wir hier wirklich alles tun, um vor allem auch für junge Familien ein attraktiver Wohnort zu bleiben.“ freute sich Neutraublings Bürgermeister Harald Stadler. Allein in den Landkreis Regensburg fließen aus der kommunalen Hochbauförderung 10.333.500 Euro. „Es freut mich und es macht mich stolz, dass der Freistaat in diesem Jahr allein in der Oberpfalz so viel Geld in die Hand nimmt“, sagte MdL Gotthardt. „Unter den bayernweit 220 Projekten sind vor allem Schulen, Krippen und Kindergärten, die von den Mitteln profitieren. Das zeigt eindrücklich, welchen Stellenwert die Bildung in Bayern hat.“ Aufgrund des nach wie vor ungebrochenen und hohen Investitionsbedarfs der Kommunen wurde der Haushaltsansatz für die Förderung kommunaler Hochbaumaßnahmen in 2021 laut Finanzministerium um 50 Millionen auf ein Rekordniveau von 650 Millionen Euro erhöht. „Aufgabe für uns Abgeordnete ist es dann, ein offenes Ohr für unsere Kommunen zu haben und ihnen zu helfen, die Mittel für ihre Projekte zu bekommen“, sagte Gotthardt.

Die vier Jugendbeauftragten des Stadtrates übergaben die ­Umfrageergebnisse (v.l.): Patricia Dillschnitter, Franziska Herkner, ­Bürgermeister Harald Stadler, Georg Wilfling und Sabine Hrach


MDEP CHRISTIAN DOLESCHAL KAM ZUM ERFAHRUNGSAUSTAUSCH Hohen Besuch erhielten Bürgermeister Harald Stadler sowie seine beiden Stellvertreter Ulrich Brossmann und Dr. Philipp Ramin Ende Mai im Rathaus: Um sich mit den drei Kommunalpolitikern auszutauschen war der 33-jährige Jurist Christian Doleschal, Abgeordneter im Europäischen Parlament, in Neutraubling zu Gast. Bürgermeister Harald Stadler betonte auf die Frage nach Auswirkungen der Corona-Pandemie, man sei bisher lokal nochmal mit einem „blauen Auge“ davongekommen. Die Neutraublinger Betriebe haben Arbeitsplätze weitgehend halten können und der Stadthaushalt sei Dank der Kompensationen bei den Gewerbesteuerausfällen durch Bund und Länder auch finanziell stabil. Die Zahlungen müssten aber auch im laufenden Haushaltsjahr fortgeführt werden, da durch stichtagsbezogene Werte Neutraubling 2020 Gewerbesteuer-Rückzahlungen leisten musste. Die grundsätzlichen wirtschaftlichen Entwicklungen blieben aber abzuwarten. „Wir spüren, dass sich Arbeitskräfte aus der Gastro-, Reise- und auch anderen gebeutelten Branchen nach langen beschäftigungsfreien und Kurzarbeitszeiten alternative und sichere Stellen gesucht haben. Dieses Personal fehlt jetzt beim Wiederanlauf“, gab Stadler zu bedenken. Es sei auch eine neue Normalität entstanden. „Vor zwei Jahren hätte noch keiner im Entferntesten daran gedacht, in welchem Umfang Homeoffice möglich ist“, so Bürgermeister Stadler. Auch das Rathaus habe hier modern und schnell reagiert. Erstmalig seien Einstellungsgespräche online erfolgt. Bürgermeister Stadler gab MdEP Doleschal noch mit auf dem Weg, das Vergaberecht öffentlicher Aufträge nochmals auf die Brüsseler Agenda zu setzen. Doleschal erwiderte, dass hier bereits Vereinfachungen beschlossen wurden, insbesondere seien Vergabegrenzen für EU-weite Ausschreibungen erhöht worden. Er werde die Bedenken aber nochmals thematisieren. „Ich bin schließlich selbst auch Kommunalpolitiker und weiß, wie schwierig es manchmal ist, geeignete Anbieter zu finden“, so Doleschal.

Austausch zwischen Kommunal- und Europapolitik (v.l.) : Stadtrat Georg Wilfling, 2. Bürgermeister Ulrich Brossmann, MdEP Christian D­oleschal, ­Bürgermeister Harald Stadler und 3. Bürgermeister Dr. Philipp Ramin, hier beim Eintrag ins Goldenen Buch der Stadt Neutraubling

STADLER TREIBT DIGITALISIERUNG DER SCHULEN VORAN

An der Neutraublinger Mittelschule tut sich derzeit in Sachen Digitalisierung einiges. Doch nicht nur auf die Ausstattung mit moderner Hardware, auch auf die entsprechende Weiterbildung der Lehrkräfte setzen Stadtverwaltung und Schulleitung besonderes Augenmerk. Deshalb fand für die LehrerInnen der Mittelschule jüngst eine Schulung zum Umgang mit den neuen Digitalboards statt, zu der auch Bürgermeister Harald Stadler erschien. „Besonders die Corona-Pandemie hat gezeigt, wie wichtig es ist, die Schulen stets mit dem neuesten Stand der Technik auszurüsten“, sagte Stadler. Zwar habe die Stadt mit ihrer hervorragenden Bildungsinfrastruktur mehrere Schulen zu versorgen, weswegen nicht jede Neuerung sofort umsetzbar sei – „das meiste können wir aber binnen kurzer Zeit bereitstellen“, betonte der Bürgermeister. Die bestmögliche digitale Ausstattung habe für die Stadt Neutraubling höchste Priorität und sei auch durch Fördermittel zu gewährleisten. „Ich danke Ihnen für die große Unterstützung“, freute sich Schulrektor Herbert Münch. Besonders in den vergangenen Monaten habe die Mittelschule „einen Quantensprung“ erlebt, was die technische Ausstattung an! Bürgermeister Stadler freut sich über das rege geht. Durch die schnelle BeschafNEU ­Interesse des Kollegiums an der neuen Technik fung der neuen Geräte s könne man auch in Zukunft „mit anderen Schulen konkurrenzfähig ­bleiben.

...mehr neutraublingnews.de


py Hap ay! hd t r i B

STADTNEUTRAUBLINGNEWS

Stadt-Info

Bildquelle: Laura Nickel

STADT NEUTRAUBLING RADELT ERSTMALIG FÜR EIN GUTES KLIMA!

Seit 2008 treten KommunalpolitikerInnen und BürgerInnen für mehr Klimaschutz und Radverkehr in die Pedale. Auch die Stadt Neutraubling möchte in diesem Jahr an der Aktion teilnehmen. Ab 26. Juli können alle, die in Neutraubling leben, arbeiten, einem Verein angehören oder eine Schule besuchen bei der Kampagne STADTRADELN des Klima-Bündnisses mitmachen und drei Wochen lang möglichst viele Radkilometer sammeln.

Anmeldungen von Teams (mind. zwei Mitglieder) sind ab sofort möglich unter www.stadtradeln. de/radlerbereich oder Mail an presse@stadt-neutraubling.de bzw. neutraubling@stadtradeln.de. Etwa ein Fünftel der klimaschädlichen Kohlendioxid-Emissionen in Deutschland entstehen im Verkehr, sogar ein Viertel der CO2-Emissionen des gesamten Verkehrs verursacht der Innerortsverkehr. „Das STADTRADELN ist eine tolle Aktion, um mehr Menschen für das Fahrradfahren zu begeistern und ein Zeichen für den Klimaschutz zu setzen“, betont Bürgermeister Harald Stadler. Darüber hinaus geht es aber auch um den Spaß an der

BÜCHEREI STOCKT COMIC-SORTIMENT AUF Gute Bücher sind grundsätzlich dick, schwer und voller Wörter? Nicht in der Stadtbücherei Neutraubling. Diese hat ein ganzes Regal reserviert für die grafik-lastigeren Genres Comic, Manga/ Anime und Graphic Novel. Das umfangreiche Angebot – von klassischen Comics wie den “Peanuts” oder “Donald Duck” bis hin

zu Anime-Bänden der Naruto Shippuden-Reihe – konnte in diesem Jahr im Rahmen der Projektförderung der Bayerischen Staatsbibliothek „Profilbildung der Bibliothek: Comic, Manga und Graphic Novel“ aufgebaut werden. „Ich freue mich, dass wir nun auch im Bereich Comics bestens aufgestellt sind und bin gespannt, ob dadurch nun

auch Menschen zu uns in die Bücherei kommen, die bisher dachten, sie würden hier nicht fündig werden“, erklärt Bücherei-Leiterin Kathrin Wesenberg. Sie sagt: „Wir bleiben auf jeden Fall auf dem Laufenden und bauen den derzeitigen Bestand weiter aus.“

Sache, um tolle Preise und um die Stärkung des Wir-Gefühls der BürgerInnen. Jede/r kann ein STADTRADELN-Team gründen beziehungsweise einem beitreten, um beim Wettbewerb teilzunehmen. Dabei sollten die Radelnden so oft wie möglich das Fahrrad nutzen. Als besonders beispielhafte Vorbilder sucht die Stadt Neutraubling auch STADTRADELNStars, die in den 21 Aktionstagen kein Auto von innen sehen und komplett auf das Fahrrad umsteigen. Mit den gesammelten Kilometern tritt die Stadt Neutraubling dann in den Wettbewerb mit anderen Kommunen. Stadler hofft auf eine rege Teilnahme aller BürgerInnen, StadträtInnen, Firmen, Schulen und Interessierten beim STADTRADELN, um dadurch aktiv ein Zeichen für mehr Klimaschutz und mehr Radverkehrsförderung zu setzen. Mehr Informationen unter: www.stadtradeln.de www.facebook.com/stadtradeln twitter.com/stadtradeln www.instagram.com/stadtradeln


Foto: Hanno Meier

NAHWÄRMENETZ FÜR NEUTRAUBLING Offen zeigten sich Bürgermeister und Stadträte gegenüber den Plänen der REWAG, ein Nahwärmeprojekt in Neutraubling anzugehen. „Im Zuge der Energiewende müssen wir als Kommune natürlich nach alternativen und nachhaltigen Lösungen sehen“, erklärte Bürgermeister Harald Stadler in der Stadtratssitzung. Dr. Torsten Briegel, Vorstandsvorsitzender der REWAG, stellte ein entsprechendes Nahwärme-Konzept vor, welches – wie er betonte – das „größte Projekt in der Geschichte der REWAG“ sei. Projektziel sei es, ein flächendeckendes Nahwärmenetz in der Stadt Neutraubling zu etablieren, wofür die REWAG rund 12 Millionen Euro in die Hand nehmen und etwa 5,5 Kilometer Trasse bauen möchte – erzeugt werden sollen etwa 30.000 MWh/p.a.

KITA-KINDER PFLEGEN HOCHBEETE Die zwei Beete in der Sudetenstraße vor dem Kebap Haus haben wieder einen Paten. Der Patendienst, der anfangs vom Kinderhort ausgeübt wurde, ist nun vom Kindergarten am See übernommen worden. Mit großem Engagement und Liebe haben die Kindergartenkinder mit den Erziehern das alte „Winter-Gestrüpp“ entfernt und die Beete mit frischer Erde aufgefüllt. Hierbei leistet auch der Elternbeirat große Unterstützung. Alle hatten großen Spaß, die Beete mit Gemüse- und Kräuter-Jungpflanzen wie Kresse, Radieschen, Karotten, Schnittlauch, Thymian, Erdbeeren und Melisse zur eigenen Zubereitung von Tee und Salat zu bepflanzen. Zusätzlich wurden auch Blumensamen gepflanzt. Besonders interessant war für die Kinder hier zu sehen, wie ein „Vergissmeinnicht“ aussieht. Nach der Pflanzarbeit wird nun eifrig gegossen und gejätet und alle freuen sich schon auf die erste Ernte.

Der Standort Neutraubling bringe für ein innovatives Projekt wie dieses die idealen Voraussetzungen mit, erläuterte Dr. Briegel. Zum einen könne man auf das Energieversorgungskonzept der Krones AG aufbauen und damit bereits einen Teil des Standorts mitversorgen; zum anderen sei ohnehin die energetische Sanierung kommunalen Gebäudebestands geplant, man habe viele Neubaugebiete und ebenfalls noch einen hohen Anteil an Gebäuden mit Ölheizungen. 2013 sei mit dem Energieleitplan der Stadt Neutraubling überdies der Grundstein für den Bau von Wärmenetzen zur CO2 -Reduktion gelegt worden. Dr. Torsten Briegel stellte im Folgenden die Erzeugungsstruktur vor: Die Grundlast soll bei den drei Krones-BHKWs liegen, die überschüssige Wärme an das Nahwärmenetzwerk abgeben. Die Mittellast würde über einen Hackschnitzelkessel in einer Biomasseheizzentrale erzeugt, für die derzeit nach einem Standort gesucht wird, wohingegen zwei Erdgaskessel bei Ausfällen und Bedarfsspitzen die Spitzenlast tragen. „Das Erzeugungskonzept basiert auf der Idee der effizienten und

möglichst nachhaltigen Energie- und Wärmenutzung. Es enthält einen sehr großen Anteil an Wärme aus Kraft-Wärme-Kopplung, industrieller Abwärme aus Produktionsprozessen und erneuerbarer Energie“, so Dr. Briegel, der hinzufügte, dass bis 2025 der Anteil an Biomasse deutlich hochgefahren werden würde. „Wir sehen uns als ein Partner der Kommune“, betonte Dr. Briegel und erläuterte dem Stadtrat, welche Schritte die REWAG als Nächstes anzugehen plant. Zum einen werde der Trassenbau weiter vorangetrieben, die Grab- und Verlegearbeiten ab der Max-Planck-Straße in Richtung der beiden Hallenbäder könne demnach bereits mit Beginn der Heizperiode 2021/22 abgeschlossen werden. Zum selben Zeitpunkt würden auch die Arbeiten in der neuen Krones-Heizzentrale abgeschlossen. Nach Anschluss der Standortsuche könne ab Mitte 2022 auch mit dem Bau der Biomasseheizzentrale begonnen werden. „Auch planen wir im kommenden Jahr den Anschluss des Neubaugebiets Heising II an das Nahwärmenetz“, so Dr. Briegel.


Anzeige

VEREINSNEUTRAUBLINGNEWS

Vereins-Infos

HIGHSPEED

FÜR

NEUTRAUBLING

UND UMLAND !

e Dauerhaft fair Preise! und günstige

www.glasfaser-ostbayern.de/sparen

HINKOFERER KIRTAMADL SUACHT KIRTABUAM

HELMUT POPP GEWINNT­ ­ AHNENGOLF-STADTMEISTERSCHAFT B Die Austragung der Stadtmeisterschaften in der Einzelwertung für Freizeitgolfer war auf der Minigolfanlage des BGCN das erste Highlight nach schwierigen Pandemiezeiten. Der neunmalige Dauersieger Thomas Dirlmeier und der älteste Teilnehmer Helmut Popp erspielten bei den Herren das Bestergebnis von 68 Schlägen, und das Stechen um den Titel entschied Popp mit einem Ass auf Bahn 1. Den dritten Pokalrang belegte Rolf Gumbrecht mit nur einem Schlag mehr.

Internet Telefon TV

JETZT BESTELLEN!

Am 26. Juni, zugleich der Breitensporttag, hatte der Verein bereits zum 34igsten Male zum zur Stadtmeisterschaft geladen, und mit viel Ehrgeiz und guten Tipps von den Vereinsmitgliedern absolviert die Teilnehmer bei ihren Mehrfachstarts von 9 bis 15 Uhr jeweils zwei Durchgänge. Bei 24 Starts musste der Parcour mit nur zwei Bällen bewältigt werden, und Turnierleiter Klaus Reinisch bestätigte ein hohes Niveau mit allgemeinen Leistungssteigerungen und knappen Entscheidungen. Denn auch bei den Damen fehlte es an Spannung nicht. Trainingsfleiss zahlte sich aus für Christelle Sippel, die bei ihrem dritten Start mit Runden von 33 und 37 Schlägen ein Topergebnis erzielte und den Titel vor Silvia Holzapfel (76 Schläge) einfuhr. Den dritten Podestplatz sicherte sich Anna Melzl mit 82 Schlägen. In der Kategorie Schüler männlich ging der Titel an Leo Schelter mit 88 Schlägen. Die Siegerehrung führte der Turnierleiter mit dem 1. Vorsitzender Reiner Weinberger durch.

Jedes Jahr Ende September findet in Oberhinkofen das traditionelle Kirtabaumaufstellen statt. 2020 musste es abgesagt werden, 2021 wird aufgrund der Coronapandemie kurzfristig entschieden. Der alten Kirtabaumstumpf wird - als „Kirtamadl“ verkleidet - zum Blickfang in der Dorfmitte. Allerdings steht sie dort nun sehr alleine. Deshalb wollen die Dorfvereine aus Oberhinkofen ihrem Kirtamadl Kathl helfen, einen Buam fürs Leben zu finden. Sie hat natürlich hohe Ansprüche und deswegen eine Kontaktanzeige verfasst: Kirtamadl suacht Kirtabuam (siehe auf facebook Regensburg Stadt Land Fluss). Sie nimmt auch nicht jeden, weswegen eine Vorauswahl stattfindet. Wer einen heiratswilligen hölzernen Burschen (verkleideter Baumstamm) kennt, schickt die Bewerbung mit Bild und Steckbrief bis spätestens 19. September an kirtamadl.kathl@gmail.com. Aus allen Einsendungen werden die besten Kandidaten zum Kirtabaumaufstellen am 25. September eingeladen. Der Person bzw. Gruppe, auf die Kathls Wahl fällt, winken zum Dank direkt vor Ort vom Gasthaus Weitzer 10 Maß Bier sowie ein Brotzeitbrettl. Der Bua, für den sie sich entscheidet, verbringt sein Leben mit Kathl auf unserem Dorfplatz.

...mehr

neutraublingnews.de


TCN-REGIONALLIGISTEN GEWINNEN SAISONAUFTAKT

Vereins-Infos

knapp mit 4:5 Matchpunkten. Ein Saison-Höhepunkt wird das kommende Heimspiel am 10. Juli gegen den TC Pfarrkirchen mit Markos Baghdatis, der gegen Andy Leipert antreten wird.

Die TCN Herren 30 (v.l.): Peter Koch, Andreas Trägner, Philipp Küffer, Andy Leipert, Thomas Eck, Florian Baumgarten, Fabian Rinner, Benjamin Stetter und Daniel Steiger

Ihre erste Begegnung in der Regionalliga Süd-Ost/ Gruppe 003 gegen den TC Schwa-

ben Augsburg gewannen die Herren 30 des Tennisclubs Neutraubling (TCN) am 19. Juni

Am 27. Juni gegen den CTC Küchwald / Freiberg aus Chemnitz und und 4. Juli gegen den TC Neunkirchen konnte das Team um Mannschaftsführer Thomas Eck ebenfalls zwei Heimspiele auf der Anlage am Moosgraben austragen. Nach zwei Auswärtsspielen in Feldkirchen und Zolling will das Team bei der letzten Begegnung am 31.Juli in Neutraubling gegen den NHTC Nürnberg eine gute Gruppenplatzierung sichern. Alle Begegnungen, Termine und LK-Wertungen der Spieler sind im BTV Portal unter – Regionalliga SüdOst/ Gruppe 003 – einsehbar.

NEUTRAUBLINGER TÄNZER WIEDER IM TRAINING Nach den Corona-Lockerungen konnte die Tanzsportabteilung (TSA) des TSV Wacker 50 Neutraubling erstmals seit September 2020 wieder gemeinsam trainieren. Abteilungsleiter Tanzen der TSA Gerhard Ritter und Veranstaltungswart Englbert Harteis freuten sich, dass fast alle Paare weiterhin am Tanztraining teilnehmen. Das Training der ersten Gruppe mit Berndt Schepp wurde bereits Anfang Juni unter strengen Hygiene-Auflagen im TSV-Multifunktionsraum durchgeführt. Seit Mitte Juni läuft das Training mit German Alexandrov noch bis zu den Sommerferien, als Vorbereitung gab es auf der Tartanbahn im Sportpark eine gruppenübergreifende Übungsstunde mit dynamischen Atem-, Bewegungs- und Entspannungsübungen nach Qi Gong-Regeln (Foto).

Max Schultze, Blick auf Garmisch, um 1890

Anzeigen

„Apostel für die Schönheit“ Max Schultze (1845 – 1926)

als Architekt, Künstler, Alpinist, Natur– und Heimatschützer

Städtische Galerie im Leeren Beutel 10. Juli – 3. Oktober 2021

www.regensburg.de/museen

Di–So 10–16 Uhr Bertoldstraße 9 | Regensburg | 0941/507–2448

...mehr neutraublingnews.de


py p a H ay! hd t r i B

VEREINSNEUTRAUBLINGNEWS

Vereins-Infos

OGV INFORMIERT: STAMMTISCH & SOMMERFEST DER „ENTDECKER“ Die zurückgehenden Inzidenzzahlen erlaubten zum ersten Mal in diesem Jahr, dass sich die OGV-Mitglieder zum Stammtisch auf der Terrasse des Kleingartenvereins trafen. 15 Mitglieder fachsimpelten Anfang Juli miteinander und tauschten gärtnerische Erfahrungen in der Coronazeit aus. Am 6. August um 19 Uhr findet der nächste Stammtisch statt.

bis 1.200 Jahren zu den ältesten Eichen. Im April 2019 pflanzten die Kinder der Jugendgruppe des Neutraublinger OGV, „Die Entdecker“, als Ersatz für eine abgestorbene Buche auf dem Hügel im Freizeitgelände an der Kreuzbreite eine kleine Eiche aus einem vom Ehrenvorsitzenden des Kreisverbandes für Gartenkultur und Landespflege, Karl Pröpstl, gezogenen Nachkommen.

Die Jugendgruppe des OGV trifft sich vor Sommerferien-Beginn am 27. Juli um 17 Uhr zum Grillfest im Kleingartenverein, die Einladung gilt für „Jung und Alt“. Mitglieder aus der Vereinsleitung bedienen den Grill und sorgen für die Getränke. Grillgut bitten selber mitbringen.

Leider hat nun jemand seinen Lebensfrust an diesem jungen Baum ausgelassen und den Stamm geknickt und abgebrochen, wer hat den Baumfrevel beobachtet und kann uns darüber berichten?

Wolfgangseichen-Nachkomme zerstört

Die Informationsreihe der Fachberater für Gartenkultur und Landespflege laden jeden letzten Freitag im Monat um 17 Uhr alle Interessierten zur „Grünen Stunde“ ein. In Kurzform werden aktuelle Gartenthemen vertiefend vorgestellt, Fragemöglchkeit inklusive. Einzelne Termine mit Anmeldebedingungen auf Landratsamt-Homepage www.landkreis-regensburg.de.

Die Wolfgangseiche bei Schloss Haus in Neueglofsheim gehört mit einem Alter von etwa 1.000

„Grüne Stunde“ des Gartenteams des Landratsamtes

Neugründung einer mobilen Mosterei Mit dem Programm „3 Wege zum Saft“ kann die Mosterei Fuchs helfen, Obst unkompliziert, schnell und günstig zu verwerten durch eine Vor-Ort-Pressung in Regenstauf/OT Eitlbrunn (www.mosterei-fuchs.de). Mit einer mobilen Mostereianlage besucht die Mosterei auch gerne den örtlichen OGV und presst vor Ort.

Gartentipps für Juli:

Zierpflanzen - Stauden nach der Blüte Pflanzen oder durch Teilen vermehren - Sommerblumen und herbstblühende Stauden nochmal düngen - bei Blühstauden verwelkte Blüten entfernen - Rasen bei Trockenheit nicht zu kurz mähen - im Gartenteich abgestorbene Pflanzenteile und Algen abfischen Gemüse - Aussaat bzw. Pflanzen von Salat, Endivie, Radicchio, Zuckerhut, Kohlrabi, Chinakohl - schnellwüchsige Nachsaat von Gelben Rüben, Bohnen, Erbsen noch möglich - erste Aussaat von Spinat, Feldsalat, Winterrettich - möglichst alle Beete mulchen - regelmäßig gießen, vor allem Tomaten und Gurken - Stabtomaten laufend ausgeizen - Blattkräuter vor der Blüte ernten Obst - Erdbeeren nach der Ernte düngen und Laub zurückschneiden - Rückschnitt beim Steinobst nach der Ernte - Sommerriss der Wassertriebe - stark tragende Bäume abstützen - madiges Fallobst und Monilia befallene Früchte aufsammeln


Die ersten Spiel-Termine: 23.07., 19:30 Uhr VFB Straubing - TSV Wacker 50 Neutraubling 30.07., 19:00 Uhr TSV Wacker 50 Neutraubling - TSV Bad Abbach 03.08., 19:00 Uhr TSV Wacker 50 Neutraubling TSV Kareth Lappersdorf 08.08., 17:00 Uhr SV Neukirchen b. Hl. Blut TSV Wacker 50 Neutraubling

WACKERS FUSSBALLER STARTEN IN EINE HISTORISCHE SAISON Die monatelange Pause hat ein Ende. Nach dem Aufstieg startet die Erste Mannschaft des TSV Neutraubling am 23. Juli in die erste Landesligasaison der Vereinsgeschichte. Zum Auftakt geht es für die Männer unter Leitung des neuen Trainers André Kleinknecht zum VFB Straubing. Anpfiff der Partie ist um 19:30 Uhr. Das erste Heimspiel am 30.07.2021 ist gleich ein Derby,

um 19:00 Uhr geht es im heimischen Sportpark gegen den TSV Bad Abbach. „Ich freue mich sehr auf die kommende Saison. Es ist uns gelungen, den Kader größtenteils zusammen zu halten, außerdem haben wir uns auf einzelnen Positionen mit Spielern aus der Region verstärken können.“ erklärt Abteilungsleiter Alexander Eirich, betont aber auch: „Die Landesliga wird eine Herausforderung, aber ich traue der Mannschaft zu, dass wir den Klassenerhalt schaffen können. Wir hoffen auf eine große Unterstützung durch die Neutraublinger Zuschauer.“ Bereits eine Woche vorher startet die Zweite Mannschaft mit dem neuen Trainer Tobias Trampnau in die Saison. Am ersten Spieltag geht es im Nachbarschaftsduell zuhause gegen den FC Rosenhof, Anpfiff am 18. Juli um 15 Uhr.

TENNIS-KNABEN STARTEN MIT DREI SIEGEN IN DER BEZIRKSLIGA In die jetzige Medenrunde starteten die TSV-Knaben 15 am 12. Juni mit einem Sieg gegen TC Rot-Blau Regensburg II. Acht Mannschaften sind in der Bezirksliga 1 gemeldet, die das Neutraublinger Team um Mannschaftsführer Leonard Forster nach drei 5:1 Siegen als Spitzenreiter anführt. Dies unterstreicht, dass der erfahrene Spieler sein Team auf die Matches gut einstellt. Von den sieben Begegnungen sind bei den TCN-Knaben vier Heimspiele angesetzt, mit Spielbeginn jeweils um 10 Uhr. Am 11. Juli geht es nun gegen den TuS Dachlhofen, am 18.7. kommt der TC Aufhausen und beim letzten Heimspiel am 25.7. ist der MF Leonard TSV Kareth-Lappersdorf zu Gast ­Forster führt die TCN K ­ naben in Neutraubling. Weitere Mann15 durch die schaftmeldungen mit Spieler Punktspiele /LK sowie die Termine sind im BTV Portal (Knaben 15 / Bezirksliga 1) einsehbar.


Anzeigen

Foto: Rainer Fleischmann

BAUEN & WOHNEN

Spatenstich für das GRAF LERCHENFELD QUARTIER (v.l.): Manfred Seppenhauser, Sparkasse Cham, ­Matthias Semmelmann, Volksbank Raiffeisenbank Regensburg Schwandorf, Michael Stark und ­Markus Dirnberger, Investoren und Projektentwickler, Landrätin Tanja Schweiger, Christopher Graf von und zu Lerchenfeld, Bürgermeister Armin Dirschl und Markus Semmelmann, Pure Gruppe

Spatenstich für das GRAF LERCHENFELD Q­ UARTIER Das gewachsene Köfering wird um das neue GLQ ergänzt (Simulation)

Mit Landrätin Tanja Schweiger, Bürgermeister Armin Dirschl und Christopher Graf von und zu Lerchenfeld vollzogen Markus Dirnberger und Michael Stark, die Investoren und Projektentwickler des GRAF LERCHENFELD QUARTIERS, den symbolischen Spatenstich für den Bau des für die Region wegweisenden Quartiers in Köfering. Nach vier Jahren intensiver Entwicklung ist damit der Weg frei

für den Hochbaubeginn der ersten 100 Einfamilienhäuser in den Baufeldern 1.1 und 1.2, die bereits vollständig verkauft sind. Die Erschließung dieser Bauabschnitte durch die GRAF LERCHENFELD QUARTIER GmbH & Co KG ist bereits abgeschlossen. Die Quartierspläne stellen auf einer Fläche von rund 14 Hektar mit zirka 350 Einfamili-

Anzeigen

enhäusern auf ehemaligen Ländereien des Wasserschlosses Köfering ein in jeder Hinsicht wegweisendes Wohnbauprojekt dar. So schafft das GRAF LERCHENFELD QUARTIER eine kompromisslose Symbiose aus innovativem Städtebau und anspruchsvoller hochwertiger Architektur, Privatsphäre und neuer Nachbarschaftsqualität sowie zeitgemäßer Ökologie- und Ökonomie-Effizienz.

„Angesichts der überwältigend ­positiven Resonanz über alle Entwicklungsphasen hinweg sind wir der festen Überzeugung, dass das in jahrelanger und intensiver V ­ orarbeit konzipierte GRAF LERCHENFELD QUARTIER zu einem Leuchtturmprojekt für nachhaltigen Lebensraum in Deutschland werden kann.“ Markus Dirnberger, Dirnberger Stark Immobiliengruppe.

Das eigene Zuhause. Leichter als gedacht. Ob Haus oder Wohnung – finden und finanzieren Sie mit der Sparkasse ganz einfach Ihre Traumimmobilie.

Ihr Ansprechpartner: Helmut Wittl 0170 6355733 oder 0941 301-1732 helmut.wittl@ sparkasse-regensburg.de

sparkasse-regensburg.de

Wir suchen für vorgemerkten Sparkassenkunden Reihenhaus oder Doppelhaushälfte bis € 500.000,00 in Neutraubling. Finanzierungsbestätigung vorhanden, zügige Abwicklung gewährleistet.

Sparkasse Regensburg

Die alle Erwartungen übertreffende Kaufnachfrage bestätigt die soziale Relevanz des Konzeptes, das einen neuen Lebensraum im Einklang mit den Bedürfnissen in einer PostCOVID-19-Ära darstellt. Großen öffentlichen Zuspruch erfährt das Quartier zudem durch die nachhaltige Aufwertung von Kommune und Region, basierend auf einem nachbarschaftlichen Leben in intakter Natur, in unmittelbarer Nähe zu den großen namhaften Arbeitgebern der Region – wie beispielsweise BMW, Krones, Osram und Continental – und durch die perfekte Anbindung an die Stadt Regensburg. Erfreulicherweise bewegt sich dabei das Preis-Leistungs-Verhältnis in der neu entwickelten A-Lage am High-PerformanceStandort Regensburg auf einem konkurrenzlos familienfreundlichen Niveau. Alle Infos: www.graf-lerchenfeld-­quartier.de

NN – 14


Anzeigen

WPC : Die Holz-Alternative! Bei Terrassen sind die Gestaltungsmöglichkeiten fast unbegrenzt und mit den richtigen Dielen bildet der Garten das perfekte Erholungs-Ambiente. Eine gute Alternative zu den beliebten Holzdielen bietet seit einigen Jahren Terrassen aus WPC. Dieser Terrassen- oder Balkonbodenbelag besteht großteils aus Naturfasern und hält durch die Ergänzung mit Polyethylen jahrzehntelang. Die natürlichen Bestandteile geben den WPC-Dielen eine Holzoptik und -haptik. WPC ist splitterfrei – optimal zum Beispiel für Terrassen, auf denen Kinder spielen. WPC-Dielen brauchen keine besondere Pflege, müssen nicht geölt oder geschliffen werden, einfache Reinigung zwischendurch genügt. Bei Maag Holz in Hemau gibt es eine große Auswahl an WPC-Terrassen, in der umfangreichen Ausstellung kann man das Material „erfühlen“ und sich beraten lassen: egal ob man dann selbst verlegen oder ein Verlegeteam buchen will.

Bildquelle: HQ und Megawo

Die Seele baumeln lassen.

Entdecken Sie bei uns die perfekte Terrasse! MAAG Holz GmbH Kelheimer Straße 14a 93155 Hemau

Öffnungszeiten: Vereinbaren Sie unter www.maag­holz.de einen Beratungs­ Telefon: 09491 94140 termin!

NN – 15

od


Vorstellung des Modellprojekts „Emilia“, bei dem zwei autonome fahrerlose Shuttlebusse testweise Fahrgäste auf einer Ringlinie im Regensburger Gewerbepark befördern sollen (v.l.): Manfred Koller mit Oberbürgermeisterin Gertrud Maltz-Schwarzfischer, Bayerns Digital-MinisterinJudith Gerlach, Projektleiter Marco Krakowitzer (das Stadtwerk.Mobilität) und Gewerbepark-Geschäftsführer Roland Seehofer (Foto: Hanno Meier)

Interview mit Diplom-Volkswirt (Univ.) Manfred Koller (59), seit April 2015 Geschäftsführer von das Stadtwerk.Regensburg

„DAS JUBILÄUMSKONZERT DER SCORPIONS WAR TOLL!“ Hallo Herr Koller, von 1991 bis 2000 leiteten Sie als studierter Volkswirt das Büro des Vizepräsidenten des Europäischen Parlaments Dr. Gerhard Schmid u.a. mit den Schwerpunktthemen Regionalpolitik und Fördermittel der EU. Wie helfen Ihnen die damaligen Einsichten bei Ihrer heutigen Aufgabe als Stadtwerke-Geschäftsführer? Meine Tätigkeit in Brüssel und Straßburg hat mir natürlich besondere Einblicke ermöglicht, auch in die europäische Streitkultur und wie beispielsweise Klima-Beschlüsse erfolgen und Zuschüsse gewährt werden. Zweifellos gab es in der Begleitung der politischen Arbeit auf höchster europäischen Ebene also viele Lerneffekte, die mir in meinem weiteren beruflichen Leben weitergeholfen haben. Ab 2006 leiteten Sie das städtische Amt für Wirtschaftsförderung, wie haben Sie Ihr Arbeiten unter den unterschiedlichen Oberbürgermeistern erlebt? Es gab mit jedem Oberbürgermeister eine enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit. Die Jahre unter Hans Schaidinger waren allerdings von einem großen wirtschaftlichen Aufschwung für Regensburg geprägt und deshalb war das mir unterstellte Amt in besonderer Verantwortung. Regensburg hat sich in den letzten 25 Jahren enorm entwickelt und das liegt auch an der guten Arbeit von Politik und Verwaltung. West-, Hallen- und Wöhrdbad, die DonauArena, das Jahnstadion Regensburg, die

NN – 16

Parkhäuser, der Nahverkehr... - bei so vielen „Baustellen“, wie muss man sich den Posten und einen Arbeitstag des Geschäftsführers bei das Stadtwerk. vorstellen? Mein Terminkalender ist jedenfalls gut gefüllt. Im Ernst: Die Tage sind enorm abwechslungsreich, weil die Themen stark variieren und jeden Tag eine Vielzahl an Entscheidungen zu treffen sind. Ich bin auch viel zwischen unseren Betrieben und Betriebsstätten unterwegs, um mir vor Ort ein Bild zu machen, dazu bespreche ich mich intensiv mit meinen MitarbeiterInnen. Wichtig ist für uns als Stadtwerk natürlich auch eine enge Verbindung zur Stadt. Haben Sie schon einmal selbst beim 24-Stunden-Schwimmen im das Stadtwerk.Westbad teilgenommen? Selbst mitgeschwommen bin ich noch nicht, aber das 24-Stunden-Schwimmen zählt zu meinen Lieblingsveranstaltungen im Jahreskalender. Ich bin jedes Jahr vor Ort und es ist ein besonderer Spirit, der da vorherrscht - alle sind mit großem Engagement dabei. Dazu kommt, dass wir mit den Einnahmen Gutes tun und soziale Zwecke unterstützen. Ich hoffe sehr, dass wir nach einer Corona-Pause die Veranstaltung heuer wieder ausrichten können. Stichwort Konzerte in der Donau-Arena: welches blieb Ihnen besonders in Erinnerung? Als ein Highlight wird natürlich das Konzert zur Eröffnung von Bruce Springsteen 1991 eingehen. Aber: In über 20 Jahren Donau-Arena

gab es natürlich jede Menge Highlights: Pink war hier, Bryan Adams, Die Fantastischen Vier oder auch Bob Dylan. Helene Fischer hat 2013 bei ihrem damaligen Tourneestart sogar eine Woche lang in Regensburg ihre Show geprobt. Und der Auftritt der Scorpions letztes Jahr zum Jubiläum hat mir persönlich sehr gut gefallen. Aktuell arbeiten wir an einer neuen Bestuhlung und damit wird die Arena auch optisch noch ein Stück weit attraktiver. Neues oder altes Jahnstadion: Was war für Sie das denkwürdigstes Spiel? Als Fußballfan bin ich so oft es geht bei den Heimspielen des Jahn dabei. Ohne ein modernes Stadion hätte der Jahn nicht die positive Entwicklung der letzten Jahre nehmen können. Denn auch wenn das alte Stadion seinen Charme hatte, es war nicht mehr zeitgemäß. Wenn ein Spiel für den Aufbruch beim Jahn steht, dann ist es sicher die Relegation gegen 1860 im Mai 2017 - vor ausverkauftem Haus bei einer unglaublichen Stimmung wird dies für immer ein prägendes Erlebnis im neuen Jahnstadion Regensburg sein. Sie erarbeiten ein Verkehrskonzept für Regensburg - ist nach wie vor ein Wassertaxi geplant gemäß ihres Pressezitates von 2020 „ÖPNV muss eben auch mal sexy sein“? Der ÖPNV muss in der Tat an Attraktivität gewinnen, um mehr Menschen für ihn zu begeistern. Wichtig ist: Man muss mit dem ÖPNV schneller unterwegs sein, als wenn man sich selbst


Personality

Eine stimmungsvolle Impression vom 24-StundenSchwimmen 2019 im Stadtwerk.Westbad – Manfred Koller: „Dieses Event zählt zu meinen Lieblingsveranstaltungen (Foto: Tino Lex)

hinter das Steuer setzt. Wir erarbeiten nicht zuletzt auch mit der Stadtbahn entsprechende Konzepte, um dies nachhaltig zu erreichen. Ein Wassertaxi wird sicher keine Beförderung für besonders viele Menschen gewährleisten; es kann aber ein Angebot sein, um bestimmte Verkehrsachsen zu entlasten und dabei die Donau zu nutzen, und wir sollten ruhig auch mal unorthodoxe Wege andenken. Thema ÖPNV, Stichwort Elektromobilität: Wie bringen Sie die Mobilitätswende voran, und wo sind beim E-Carsharing die Schnittmengen mit KERL, also den Landkreis-Gemeinden? Wir freuen uns sehr, dass unser E-Carsharing Angebot Earl sehr gut angenommen wird. Die Zusammenarbeit mit dem Landkreis funktioniert sehr gut und die Auslastungszahlen sind beidseitig sehr hoch. Wir sehen die Fahrzeuge aus dem Landkreis in der Stadt und umgekehrt, genau so soll es auch sein und wir werden unser Earl-Angebot noch in diesem Jahr auf 20 Fahrzeuge ausbauen.

Freuten sich über die Aufs tellung des Jahn-Turms am neuen Stadion 2020 (v.l.): Betr iebsleiter Arena Regensb Sebastian Graf, urg, Dr. Christian Keller, Ges chäftsführer SSV Jahn, Man Bürgermeisterin Ger trud fred Koller, Malt z-Sc hwarzfischer und Jahn-Präsident Hans Roth ammer (Foto: Tino Lex)

Gibt es persönliche Verbindungen nach Neutraubling, und wie gut kennen Sie den südöstlichen Landkreis bis Alteglofsheim und Wörth? Ich bin gebürtiger Regensburger und wohne heute im Landkreis. Als begeisterter Wanderer bin ich dort auf den gut ausgebauten Wegen gerne unterwegs, öfter auch mit dem Rad. Das hügelige Terrain um Wörth gefällt mir sehr, gerne kehre ich in Bach für ein Gläschen Wein ein. In Neutraubling schätze und nutze ich die sehr guten Einkaufmöglichkeiten. Und meine Töchter haben schon manchen Kurs in der Musikakademie Alteglofsheim besucht. Ein Namensvetter Manfred Koller ist versierter Gitarrist und Absolvent des Regensburger Music College – sind Sie auch musikalisch? Und falls nein, welchen Freizeitaktivitäten frönen Sie dann? Eher nicht, das Musikalische überlasse ich meinen Töchtern. In meiner knappen Freizeit koche ich gerne. Als Ausgleich suche ich auch den Weg in die Natur, dabei kann ich am besten entspannen. An den Wochenenden geht es oft in die Berge, manchmal in

die Alpen, wegen der Nähe aber vor allem in den Bayerischen Wald. Dort möchte ich alle 1.000er begehen, ein tolles Ziel ist beispielsweise der relative unbekannte Enzian nahe der Gemeinde Lohberg. Herr Koller, wir danken für das Gespräch und wünschen Ihnen viel Energie für Beruf und Berge!

Stadtwerke-Geschäftsführer Manfred Koller im digitalen Interview mit NN-Geschäftsleiter Gabriel Scholz

Anzeige

NN – 17


Anzeigen

7

SHOPPINGSTADTPLAN:

4| Emmy & Pepe Bayerwaldstraße 12 Tel. 09401/5276884 5| Glastechnik Möck Traunreuter Straße 15 Tel. 09401/52 84 85 6| Globus Pommernstraße 4 Tel. 09401/78 00 7| Hotel am Gärtnerplatz Gärtnerpl. 12 Tel. 09401/9440

11| Optik Melcher GmbH Waldenburger Straße 5 Tel. 09401/20 91

straße Walha lla

Troppa u

er St

aels-Pla tz

Postam t Borsig

straße

INNEN

8

13| Raiffeisenbank Oberpfalz Süd eG Waldenburgerstraße 3 Tel. 09403/950 10

18|Sparkasse Neutraubling Aussiger Str. 18b 0941/3013311

Hartin

ger Str aße

WAS

UNSER ANGEBOT FÜR MEHR BEWEGUNG

JETZT

15 Kompressionsstrümpfe

r Straß

e

Vereine und Verbände:

Walha lla

straße

Schuheinlagen

Wir beraten Sie gern.

Aussiger Straße 11 · 93073 Neutraubling T 09401 / 86 76 · F 09401 / 46 74 · E info@marx-rieger.de

BAUERFEIND-QUALITÄTSPARTNER

NN – 18

Kath. Kirche

16| Schiller & Gebert Hörgeräte GmbH Sudetenstraße 26 Tel. 09401/95 39 123

12| Pesth & Partner Steuerberater Waldenburger Straße 7 Tel. 09401/92 21 0

Bandagen

St.-Mic h

20| Zahnarztpraxis Dr. Benjamin Duschl Borsigstraße 9 Tel. 09401/50904

17| Spargel + Beeren Baumann Walhallastr. (ggü. St. Michael) Tel. 09423/94 33 50 www.spargel-baumann.de

HABE ICH KEINE ZEIT FÜR SCHMERZEN

e

Gerade auch Vereine, gemeinnützige Verbände und Organisationen hatten es in den letzten Monaten nicht leicht: Vereinssitzungen, Sport in der Gruppe, Veranstaltungen und vieles mehr – nicht alles war Berline

10| NeutraublingNews Stadtmagazin Sudetenstraße 36 Tel. 09401/526 32 30 neutraublingnews.de

straße

3| Clever Fit Pommernstraße 2 Tel. 09401/6077936

15| Sanitätshaus Marx/Rieger Aussiger Str. 11 Tel. 09401/86 76

19| Stadt Neutraubling Regensburger Str. 9 Tel. 09401/8000

Ev. Kir ch

17

Walha lla

9| MOSER Trachtenwelt Pommernstraße 19 Tel. 09401/5280275

6 14 19

Walha llastraß e

2| bikezeit Pommernstraße 4 Tel. 09401/91 38 7

14| Rechtsanwaltsbüro Hobrack, Kohls & Kollegen Regensburger Str. 13 Tel. 09401/91 25 02

r

u

Neutraubling bietet eine Vielzahl unterschiedlichster Geschäfte und Branchen. Von großen Filialbetrieben bis hin zu innerstädtischen Kleinunternehmen lässt sich in dem dynamischen Mittelzentrum nahezu jeder Verbraucherwunsch erfüllen. Auch weiterhin werden neue, interessante Anbieter ihre Tore in Neutraubling öffnen und stetig das Sortiment erweitern. Es lohnt sich also immer, Neutraubling einen Besuch abzustatten und sich von dem großen und vielfältigen Angebot überraschen zu lassen.

8| Krones AG Böhmerwaldstraße 5 Tel. 09401/700

sburge

Ratha

Hier finden Sie unsere Neutraublinger Anzeigenkunden der Juli-Ausgabe:

1| Bestattungen Friede Sudetenstraße 38 Tel. 09401/91 51 51

Regen

Regensburg Stadt Land Fluss jetzt gratis downloaden:


Anzeigen

Woche nmar Fr 8 - 1 kt 3 Uhr

NN-Stadtplan

Hans-W atzlik-S tr.

1

11

13 1 2

Büche

rei

10

urger S tr.

Jahre

Neude ker Str aße

Erzgeb irgstra ße

ße Schles ische S tra

Sudete nstraß e

SOFORTDIENST

Walde nb

16

Aussig e

Glasbruch

Neude ker Str aße

us

Seit 1990 Glaserei Möck • Traunreuter Straße 15 • 93073 Neutraubling Tel. 09401 52 84 85 • www.glastechnik-moeck.de

Erfolgreiche Gürtelprüfung im ältesten Karateverein Neutraublings

15

r Straß

Von Januar bis Juni hat Chefcoach Stanko Kumer (8. Dan) vom KKC Neutraubling e.V. zusammen mit seinen Trainern Gerd Neuland (6. Dan), Michael Scheithauer (4. Dan) und Artur Bobb (2. Dan) Onlinetraining auch für den Nachwuchs von Neutraublings und Sachsens Karatekas abgehalten. Alle die engagiert mitgemacht hatten waren optimal vorbereitet und haben die Prüfung mit Bravour bestanden, berichtet Kumer: „Unser sozialer Karateverein ist Kooperationspartner des deutschen Städte- und Gemeindebundes. Zurzeit bieten wir zweimal die Woche, nämlich montags und mittwochs, im Juli und September kostenloses Schnuppertraining für Kinder an.“ Am 20. September beginnt der offizielle Anfängerlehrgang für Kinder/ Jugendliche und Erwachsene. Info unter 0171/4227388 oder skumer@t-online.de

traße

e

Borsig

straße

NSTA

DT

8

Böhme

Bayerw aldstra

20

e

ße

18

Wertstoffh of

4

rwalds

Haid P ark

traße

2

5

3

Vorstand & Cheftrainer Stanko Kumer und sein Trainerteam mit den erfolgreichen Prüflingen

6 Postam t

Stettin e

5

20

r Straß

e

Pomm ern

straße

GEHT APP?!

9

Wir unterstützen euch! möglich und wenn, nur mit Einschränkungen. Wir wollen euch unterstützen. Veröffentlicht eure Infos, Ankündigungen oder Angebote kostenlos in unserer App. Zusätzlich können wir wichtige News auch über unsere Facebookseite teilen. Kommunikationsverantwortliche von nicht gewerblichen Organisationen wie Vereine und Verbände etc. können gerne alle Infos an die RAPP-Redaktion senden. Auch wer seine Hilfe anbieten oder bestehende Hilfsangebote und Infos veröffentlichen möchte, ist beinfuns anße der richtigen Adresse. Schreibt he eldstra Lercuns einfach eine Mail: info@regensburg-stadtlandfluss.de

NN – 19


Anzeigen

LANDKREIS-FENSTER NOCH BARRIEREFREIER: WANDERWEG SCHIERLING-EGGMÜHL Die Hauptakteure der Testbegehung (v.l.): Wiebke Richter (Phönix e.V.), Petra Rupp (Bay. Blinden- und Sehbehindertenbund), 2. Bürgermeisterin Maria Feigl und Regionalmanagerin Magdalena Meyerweissflog

Foto: Markus Bauer/LRA

Das Projekt „BarriereFreizeit“ des Regionalmanagements im Landkreis Regensburg geht weiter. Konkret werden barrierefreie Freizeitund Wanderwege bei Ortsbegehungen mit in der Mobilität eingeschränkten Menschen auf deren Eignung geprüft. In Schierling wurde nun ein etwa sechs Kilometer langer Wanderweg nach Eggmühl unter die Lupe genommen. Das Fazit: Die schon gute Barrierefreiheit kann mit kleinen Ergänzungen noch besser werden.

Bereits 2019 fanden solche Begehungen, unter anderem in Friesheim und Beratzhausen, statt. Das Projekt wird vom Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie gefördert und läuft noch bis 2022. Der Landkreis will dies jedoch auch danach auf eigene Initiative fortsetzen. Bei der Testbegehung sollten Infrastruktureinrichtungen wie behindertengerechte Toi-

!

Bio d n u l a n o i g lobus – re

Nur bei G Mil󰈛󰈛󰈛󰈛󰈛󰈛󰈛󰈛󰈛󰈛󰈛󰈛󰈛󰈛󰈛󰈛󰈛󰈛󰈛󰈛󰈛󰈛󰈛󰈛󰈛󰈛󰈛󰈛󰈛󰈛󰈛󰈛

Erich Lerf und seine Frau Rita sind Landwirte aus Leidenschaft. Auf dem Milchhof der Eltern entschlossen sie sich 1989 Vorzugsmilch zu erzeugen. Um ein absolut naturbelassenes, hocharomatisches Produkt zu erhalten, bedarf es einiger besonderer Voraussetzungen: sauberes Melken, kein Kontakt zur Luft, sauberste Leitungen und Tanks in separaten Räumen. 2015 erfolgte die Umstellung auf die schmackhafte Heumilch mit wesentlich wertvolleren Inhaltsstoffen.

NN – 20

letten und Parkplätze, die Ruhebänke, die Beschaffenheit des Weges und Hinweisschilder geprüft werden. Der Schierlinger Wanderweg ist für die Betroffenen insgesamt gut geeignet, kann aber in spezifischen Punkten verbessert werden, so das Fazit von Petra Rupp vom Bayerischen Blinden- und Sehbehindertenbund und der Regensburger Stadträtin Wiebke Richter für Phönix e.V. (Beratung und Hilfen für behinderte Menschen). So sei ein Teilstück für nichtmotorisierte Rollstuhlfahrer wohl nur schwer zu bewältigen, an Kreuzungen müssten für Sehbehinderte und Blinde Orientierungshilfen, zum Beispiel Leitlinien im Boden, angebracht werden. Und an einem kurzen, aber stark abschüssigen Teil nahe der Weißen Laber wäre ein Zaun oder ähnliche Schutzmaßnahmen sinnvoll. In allen drei Teilregionen des Landkreises (Bay. Jura, Vorderer Bay. Wald und DonauIsar-Hügelland) sollen insgesamt 18 Wander- und Freizeitwege erkundet und veröffentlicht werden.


KULTURTIPPS Was ist los im Juli

Sommer, Sonne, Savoire-Vivre Foto: Rudi Hrobak

Gitarrenklänge beim Wiesenter Kultursommer Foto: Peter Pavlas

SA 10.07. SA 10.07.

Abendserenade mit Milorad Romic

Trio Trikolore im Kultur.Gut.Horsch

WIESENT. Der großartige Gitarrist Milorad Romic wird im romantischen Hof der Burgruine Heilsberg ein breites Repertoire der klassischen Gitarrenmusik präsentieren. Besondere Beachtung finden seine eigenen Bearbeitungen und Kompositionen. Zwischen den Stücken erzählt er unterhaltsam und humorvoll Geschichten über die Musik und die Komponisten. Die Besucher werden von der Musik bezaubert und mit einem Lächeln im Gesicht den Rückweg von der Burgruine Heilsberg antreten.

SCHWETZENDORF. Französische Chansons sind kleine Kunst-Stücke: Sie erzählen von Liebe, Sehnsucht und dem „chagrin de la vie“, dem Lebenskummer. Aber auch von Leichtigkeit, Gelassenheit und Hingabe – eben der Kunst zu leben. Es ist die Musik der lauen Sommernächte in den Straßen und des weinseligen Stelldicheins in der Hafenkneipe, die Eva Sixt, Sepp Frank und Rainer J. Hofmann subtil und melancholisch, kraftvoll und heiter auf die Bühne zaubern. Ein Teil des Erlöses CHON...? geht an die KinderAIDShilfe Südafrika. WUSSTEN SIE S KURZINFO: Horsch-Hof (Dorfstr. 11, 93186 Schwetzendorf); 19 Uhr, 32 Euro (inkl. ein Getränk); Anmeldung unter Tel. 0941 57464 oder mail@die-kulturoptimisten.de

Mitmach-Geschichten und Picknick für Kinder

nung Kulturelle Begegrelle Veranstal-

kultu Die diesjährigen GR SCHAFF T BEGE TU UL „K ihe tungsre bis en ng ltu ta ns ra Ve NUNG“ – mit 47 kultubietet vielfältige Ende Oktober – Land. er rg Regensbu relle Angebote im e soür ch os Br he ndlic Die zugehörige ha im be stenlos erhältlich wie Infos sind ko lüh m Alt s Landkreises, Kulturreferat de 41 09 el. (T rg Regensbu straße 3, 93059 len 7) oder auch in vie -28 er od 87 4009-6 n sowie tte tä sts Ga , en Rathäusern, Muse ltungsorten. bei den Veransta

BERATZHAUSEN. Zusammen mit den Kinderbuch-Autorinnen Marie-Anne Ernst, Claudia Spelic und dem Autor Rolf Stemmle wird durch den Europäischen Skulpturenpark und die idyllischen Uferauen an der Schwarzen Laber gewandert. Dabei und während eines Picknicks (bitte Speisen, Getränke und Decke selbst mitbringen) werden Märchen und MitmachGeschichten erzählt. Die Organisation und Moderation hat Dr. Christine Riedl-Valder inne. Pro Familie ist eine Aufsichtsperson nötig. Gefördert wird die Veranstaltung durch „Neustart Kultur“ der Bundesregierung für Kultur und Medien. Literatur mit Rolf Stemmle Foto: Stefan Pusch

KURZINFO: Europa-Skulpturenpark; 15 Uhr; Eintritt frei; Anmeldung unter Tel. 09493 951331 oder info@kunstliteratour.com

KURZINFO: Burgruine Heilsberg; 19 Uhr, 12 Euro, VVK 10 Euro; Karten im Rathaus Wiesent oder Tel. 09482 909580; www.ak-kultur-wiesent.de

Sommerabend auf der Burg Donaustauf

DONAUSTAUF. Die Besucher erwartet im inneren Halsgraben der Burg Donaustauf und am Palas unterhalb der ehemaligen Burgkapelle ein facettenreiches Programm mit Wuffis Einmann-Revue und seinen amüsanten Liebesliedern, dem Blechbläserquartett Oliver Schneider & friends, mit mittelhochdeutschem Minnesang und einem Alphornbläsertrio, einer Darbietung der Sportler des SVD auf Wuffi Kamm ist auch dabei dem Trampolin und schließlich einem Foto: Petra geselligen Beisammensein mit bayeriRummel scher Wirtshausmusik und Bewirtung im „Kolbeckkeller“. Veranstalter ist der Heimat- und Tourismusverein Donaustauf. KURZINFO: Burg; 18.30 Uhr; Eintritt 15 Euro; Karten unter touristinfo@donaustauf.de oder in der Thurn& Taxis-Apotheke Donaustauf

SA 24.07.

SO 25.07. Weitere Kulturtipps finden Sie unter www.landkreiskultur.de Veranstaltungen melden Sie bitte an kulturreferat@lra-regensburg.de

NN – 21


(Foto: Rangott/ Presse Stadt Neutraubling)

d 31 und n Linien 30 un rungen bei de sef Weigl, 3. Bürgerse es rb Ve e über di führer Jo smann, Freuen sich N- Gesc häfts er Ulric h Bros e 38 (v.l.): GF eiger Bürger meist 2. hw , die neue Lini Sc in a m nj Ra Ta tin ilipp rmin adler, Landrä meister Dr. Ph St Te ld rtra ro Vo Ha er im Bürger meist Hans Thiel be er st ei m er Bürg und Barbings

ÖPNV-OFFENSIVE IM LANDKREIS REGENSBURG Zum 1. Juli zündete Stufe 3 mit Verbesserungen unter anderem im Raum Barbing, O ­ bertraubling und Neutraubling orientierter für die Bürgerinnen und Bürger zu gestalten.“, so Landrätin Tanja Schweiger.

Mit dem größten Maßnahmenpaket in ihrer Geschichte verbessert die landkreiseigene Nahverkehrsgesellschaft GFN das ÖPNVAngebot im Landkreis Regensburg sowohl qualitativ als auch quantitativ erheblich. Dichtere Takte, neue Linien, zusätzliche Angebote am Abend und am Wochenende sind bei vielen Linien bereits zum 1. Februar und 6. April 2020 wirksam geworden.

„Die dritte Stufe unserer Angebotsoffen­sive startete nach einer pandemiebedingten Verzögerung nun zum 1. Juli 2021“, freut sich GFNGeschäftsführer Josef Weigl. „Nach jahrelangen Bemühungen freuen wir uns nun sehr, dass sich in Zusammenarbeit mit dem RVV dieses großartige Projekt verwirklichen ließ. Die Stadt Neutraubling ist nun noch besser an den ÖPNV angeschlossen und wir

„Vorrangiges Ziel der Angebotsoffensive ist es, den ÖPNV im Landkreis Regensburg noch schneller, direkter und damit noch bedarfs-

hoffen, dass es für die BürgerInnen dadurch attraktiver wird, öfter mal das Auto wegzulassen“, sagte Bürgermeister Harald Stadler. Die Neuorganisation der Linien 30, 31 und die neue Linie 38 verbessern die Anschlussverbindungen in den südlichen und östlichen Landkreis und optimieren das Angebot im Abendund Spätverkehr sowie am Wochenende. Der bisherige gegenläufige Ringverkehr der Linien 30 (Neutraubling Pommernstraße – ­­Barbing – Regensburg Hbf) und 31 (Barbing West – Neutraubling – Obertraubling – Burgweinting –

Fahrwege der Linien 30, 31 und 38 38 31 30 Regensburg Hauptbahnhof

30

Barbing West

Umstiegsmöglichkeit von/ auf die Linien 33 und 105

31 38

Regensburg TechCampus/OTH

Barbing Regensburger Straße (neuer Steig 3 Richtung Sarching/Neutraubling)

Regensburg Otto-Hahn-Straße

Barbing Bischof-Sailer-Straße (neu)

Umstiegsmöglichkeit von/auf die Linie 6 31

Burgweinting 38

Neutraubling Haidauer Straße

Unterisling

Neutraubling Neugablonzer Straße (neu)

Obertraubling 38

NN – 22

Obertraubling Kreuzung B15 Umstiegsmöglichkeit von/auf die Linien 20, 21 und 24

Umstiegsmöglichkeit von/auf die Linie 105

30 Neutraubling Pommernstraße


Anzeigen

ÖPNV

Barbing: Verlegung und ­ Aufstockung der Haltestellen

Duggendorf

116

Wolfsegg

Pielenhofen

34

Regendorf

Die Verbesserungen auf den einzelnen Linien/Strecken: Hemau

Tarifliche Maßnahme Ergänzend zu den Verbesserungen im FahrGrafenwinn planKlein wurden die Gemeinde-Tickets NeutraubRamspau 41 ling und Barbing zusammengelegt und seit Karlstein 107 Lehen 1. Juli gemeinsam zum Preis von nur 1 Euro Diesenbach Kürn 35 Falkenstein Regenstauf für die einfache FahrtHauzendorf angeboten.

14 Kaulhausen

Beratzhausen

Barbing – Neutraubling und 105 mit Anschluss an die Gewerbegebiete Barbing Am Sarchinger Feld, Unterheising und Oberheising wurden die Taktung und Anschlüsse optimiert; Fahrzeiten verkürzen sich um bis zu 15 Minuten. Regen

Verlegte sowie neu geschaffene Haltestellen gewährleisten zudem eine optimale Erschließung des Ortsgebietes von Barbing. Die Haltestelle Barbing Feuerwehrhaus wurde an den südlichen Kreisel im EinmündungsbeSchwandorf 41 reich der Bischof-Sailer-Straße in die Neutraublinger Straße verlegt und beidseitig als Teublitz Bischof-Sailer-Straße eingerichtet. Auch die MaxhütHaltestelle RegensburgerBurglengenfeld Straße wird nun te-Haidhof Rohrbach in beiden Fahrtrichtungen angeboten. Zu116 sätzlich erfolgteKallmünz eine bessere Anbindung der Industriegebiete Unterheising, OberheiA3 sing und Barbing Am Sarchinger Feld. Auch 15 Holzheim 12 bei den Linien 33 über Pfatter – Illkofen Steinsberg – Heitzenhofen Na ab

Regensburg Hbf) wurde aufgegeben. Zudem sorgt die neue Linie 38 erstmals für eine stündliche Direktverbindung mit Verdichtung morgens zu einem 30-Minuten-Takt ab Barbing West über Neutraubling, Obertraubling und Piesenkofen zur Universität und weiter über den TechCampus und die OTH zum Hauptbahnhof Regensburg. An der Universität besteht eine Umsteigemöglichkeit zum Klinikum. Durch den zeitversetzen Linienbetrieb verkehren die Busse im Streckenabschnitt Barbing West – Neutraubling Pommernstraße künftig von Montag bis Samstag im 15-Minuten-Takt. In Neutraubling wird der Ortsbereich An den Klostergründen durch die neue Haltestelle Neugablonzer Straße besser angebunden.

hrpläne a F d n u s o f Alle In e/fahrplan .d v v r r e t n u RVV-App oder in der

Rohrdorf

Dettenhofen

Pettendorf

142

Hainsacker

13

Rodau

117

17

35

Zeitlarn Lorenzen Pielmühle

34

Bernhardswald Wenzenbach

12

Wörth a.d.Donau

Illkofen

A3

33

102

Pfatter

33

Do

na

u

Lappersdorf Linie 30: Neutraubling Pommernstraße – Barbing – Regensburg 28 Deuerling Hbf Oppersdorf GallingNittendorf Kareth Mo – Fr: 30-Minuten-Takt von 5:00 Uhr – 21:00 Uhr kofen Undorf Sa: 30-Minuten-Takt von 6:00 Uhr – 21:00 Uhr Kneiting Barbing Sarching 33 Sonn- und Feiertag: 1-Stunden-Takt 30 Unterheising Regensburg + Zusatzfahrten Mo – Fr morgens 31 31 Wolfskofen 105 Sinzing + Spätfahrten Mo – Sa ab ca. 20:30 Uhr stündlich, Fr/Sa: 0:15 Uhr und 1:35 Uhr Neutraubling 38 + Gesicherter Anschluss in Barbing Richtung Pfatter/Schönach (Linie 33) bis Wörth (Linie 102) Obertraubling

Linie 31: Barbing West – Neutraubling – Obertraubling – Burgweinting – Regensburg Hbf Mo – Fr: 1-Stunden-Takt von 5:00 Uhr – 21:00 Uhr, neue Linie 38 ergänzt das Angebot Sa: 1-Stunden-Takt von 5:00 Uhr – 21:00 Uhr A93 Sonn- und Feiertag: 2-Stunden-Takt von 7:00 Uhr – 22:00 Uhr + Zusatzfahrten Mo – Fr morgens + Gesicherte Anschlussverbindungen: • in Barbing aus Richtung Pfatter/Schönach (Linie 33) bis nach Wörth a.d.Donau (Linie 102) • in Obertraubling, Kreuzung B15, in den südlichen Landkreis

Mintraching 23

Poign

Do

na

33

Geisling

Schönach

Straubin Riekofen Mötzing

Hagelstadt

23

Sünching

Schierling

Eggmühl

25

NEUE Linie 38: Barbing West – Neutraubling – Obertraubling – Oberhinkofen – TechCampus/OTH – Regensburg Hbf Langquaid Mo – Fr: 1-Stunden-Takt von 5:00 Uhr – 20:30 Uhr Sa: 1-Stunden-Takt von 7:00 Uhr – 21:00 Uhr + Morgens über Universität – TechCampus – OTH alle 30 Minuten bis 8:03 Uhr Ankunft in Regensburg Hbf + Anbindung Klinikum über Umstieg an der Haltestelle Otto-Hahn-Straße -> Linie 6, alle 10 Minuten + Erste Fahrt ab Barbing West über Neutraubling nach Regensburg um 4:52 Uhr + Gesicherte Anschlussverbindungen nach Neutraubling an der Haltestelle Barbing West in und aus Richtung Pfatter/Schönach (Linie 33)

t! u g h c s i t k Gala . e t r a k t i d e Unsere Kr

rb-os.de rb-os.de/gold

NN – 23


Anzeigen

Tiermedizin

Manche Hunde liegen wie manche Menschen auch gerne in der Sonne, selbst Hunde mit längerem und dichtem Fell. Die Luft zwischen den feinen Haaren der Unterwolle isoliert in gewisser Weise nicht nur gegen Kälte, sondern auch gegen Wärme. Trotzdem sollte man den Hund aus der prallen Sonne in den Schatten dirigieren, um Hitzeschäden zu verhindern. Wenig behaarte Hautstellen unterliegen der Gefahr eines Sonnenbrandes. Dagegen sind wie beim Menschen spezielle Sonnenschutzcremes sinnvoll und nützlich.

Abkühlung und ­Wasserspiele sind toll – doch zu viel kann ­tatsächlich tödlich enden

HITZE-TIPP FÜR HUNDEHALTER

Im Sommer kann es an sonnigen Tagen beachtlich heiß werden, besonders nach der Mittagszeit. Bei ungehemmter Sonneneinstrahlung und Bewegung steigt die Körpertemperatur. Hunde können kaum schwitzen, sie beugen einer Überhitzung des Körpers durch Hecheln vor. Nicht alle Hunderassen besitzen diese Fähigkeit gleichermaßen. Bei Kurznasenhunden wie Möpsen und Bulldoggen ist das Hecheln uneffektiv - diese Hunderassen überhitzen schneller als andere und sind extrem hitzegefährdet.

Tanken mit Heimvorteil

Spaziergänge morgens oder abends - Achtung: ­­ Keine Endlos-Wasserspiele! Tagestemperaturen ab 25°C sind den meisten Hunden bereits zu warm, so dass man die Spaziergänge auf die Morgen- und Abendstunden oder in den kühlen, schattigen Wald verlegen sollte. Auch eine Abkühlung im Wasser ist willkommen, jedoch sollte man dort längere Spiele und Ballwerfen bei großer Hitze vermeiden. Trotz der abkühlenden Wirkung des Wassers kann es zum Hitzschlag beim Hund kommen, wenn dieser immer wieder ins Wasser und heraus läuft. Zusätzlich kann der Hund dabei große Mengen Wasser aufnehmen, wodurch es immer wieder in den Sommermonaten zu einer tödlichen Wasservergiftung kommt. Dabei wird das Blut derart stark verdünnt, dass die roten Blutplättchen platzen. Ein Laufen des Hundes am Fahrrad bei höheren Temperaturen und starker Sonneneinstrahlung verbietet sich von selbst. Hunde wollen ihrem Menschen gefallen und laufen bis zur Erschöpfung. Auch können der Boden und vor allem Asphalt brennend heiß werden und die Hundepfoten schwer verletzen. Im Auto darf sich ein Hund nur bei laufender Klimatisierung aufhalten. Selbst bei leicht geöffneten Fenstern kann ein Fahrzeug in der Sonne zur tödlichen Falle werden. Wenn es doch einmal zur leichten Überhitzung kommt helfen feuchte, kühle Tücher und moderates Trinken sowie ein kühler Luftzug oder ein klimatisierter Raum. Bei einem Hitzschlag des Hundes muss sofort ein Tierarzt aufgesucht werden. Dr. Uwe Romberger, Fachtierarzt für Kleintiere, Physikalische Therapie (Physiotherapie), Tiergesundheitszentrum Regensburg

Jetzt ganz einfach 900 Euro Zuschuss sichern! • Wählen Sie mit uns ein förderfähiges Modell aus. • Stellen Sie online einen Förderantrag (www.kfw.de). • Laden Sie zur Auszahlung unsere Rechnung hoch.

Qualität Sicherheit Individualität

Manufaktur für besonders hochwertiges und außergewöhnliches Hundezubehör.

Wir haben die Markenwallbox, die perfekt zu Ihrer Immobilie und zu Ihren Mobilitätsbedürfnissen passt. Unsere Elektriker klären vor Ort Installationsfragen. Wir beraten Sie kompetent über Förderbedingungen und die mögliche Kombination mit einer bestehenden oder neuen Photovoltaikanlage. Tel.: 0941/780 56 11 30 eMail: wallbox@planaenergie.de www.planaenergie.de

NN – 24

G

UN

FN RÖF

Bayerwaldstr. 12 93073 Neutraubling Tel.: 09401/5276884

UE NE Öffnungszeiten: Mo. - Fr. 10°° - 17°° Uhr und nach telefonischer Vereinbahrung


Anzeigen

Regensburg

Der Regensburger Museumstipp

„APOSTEL FÜR DIE SCHÖNHEIT“ MAX SCHULTZE (1845 – 1926) 10. Juli – 3. Oktober 2021 / Städtische Galerie im Leeren Beutel Eine große Sonderausstellung in der Städtischen Galerie im Leeren Beutel würdigt erstmals umfassend das Leben und Wirken des für Geschichte, Kunst und Kultur Regensburgs und ganz Bayerns bedeutenden Architekten und Künstlers Max Schultze. Sein reichhaltiges Oeuvre wird mit Gemälden, Zeichnungen, Aquarellen, Plänen, Fotos, Möbeln und anderem mehr gezeigt. Die Ausstellung setzt dabei Schwerpunkte in den Bereichen Architektur und Innenarchitektur, Malerei, Grafik und Fotografie, Alpinismus, Natur- und Heimatschutz. Max Schultze prägte maßgeblich das Erscheinungsbild des fürstlichen Schlosses Thurn und Taxis. Er plante ein nicht realisiertes Schloss für König Ludwig II., entwarf aber auch Villen für wohlhabende Regensburger Familien. Nach ihm ist in Re-

gensburg ein bekannter Wanderweg entlang der Donau, beginnend am ehemaligen Kloster Prüfening, benannt. Als Natur- und Heimatschützer war er für Bayern Vorreiter. In der Ausstellung wird die ganze Vielseitigkeit von Max Schultze wieder lebendig. Öffnungszeiten: Di – So von 10 – 16 Uhr Weitere Infos: www.regensburg.de/museen

Max Schultze, Blick auf Garmisch, um 1890, Foto: Museen der Stadt Regensburg, Michael Preischl

KINO-NEUSTART MIT DREIFACHEM OSCAR-GEWINNER Mit „Nomadland“ startete das Garbokino am 1. Juli nach mehrmonatiger Pandemiepause endlich wieder in den Lichtspiel-Betrieb. Chloé Zhaos Film wurde in Venedig auch mit dem Goldenen Löwen ausgezeichnet. Er erzählt von Menschen, die freiwillig als Nomaden leben, durch die Weiten der USA ziehen und nach Unabhängigkeit und Freiheit suchen. Ein poetischer, unprätentiöser Film mit einer überragenden Frances McDormand.

Hier geht‘s APP

:

Aktuelle News zum ­Garbo Kino gibt s unter www.altstadtk inos.de

STADTMARKETING REGENSBURG PRÄSENTIERT

„Endlich, Regensburg ist wieder offen ...!“

Kultur erleben

mit Steffi Denk

Ausgehen Shoppen

Das Video und alle Infos auf:

www.einkaufen-regensburg.de NN – 25


Landessieg für vier Realschüler

Andjela Dja

ihrem Siege nic illustr ier te in

r-Bild, dass das

Vier Schüler der Realschule Neutraubling aus den Jahrgangsstufen 7 und 8 schnitten hervorragend beim nunmehr 68. Europäischen Wettbewerb mit 43.000 Teilnehmern ab. Bei „Digital EU – and YOU?“ beleuchteten die Kinder

Internet nicht s

vergiss t

Jugendliche der Klasse 7c im Rahmen des Deutschunterrichtes witzige Fake News, die sie mit manipulierten Bildern garnierten. Thea Freitag, 7c, berichtet in der „Mintrachinger Rundschau“, dass ein 15-jähriges Mädchen mit Toten kommunizieren kann. Im Artikel von Klassenkamerad Felix Baumgartner wurden Wale in der Donau nahe Kruckenberg gesichtet, wie der „Wiesenter Kurier“ auf seiner Titelseite berichtet. Beide Jugendlichen erzielten einen bayerischen Landessieg.

und Jugendlichen die Digitalisierung aus ihrer Perspektive, und Thea Freitag, Felix Baumgartner, Andjela Djanic sowie Fabienne Simon zählen zu den bayerischen Landessiegern. Unter Leitung von Karin Cabarth entwarfen

Anzeige

Felix Baumgartner

Ausbildung zum Sozialversicherungsfachangestellten (m/w/d) ab 01.09.2022 in der Direktion Regensburg-Neumarkt

Das erwartet dich

Das bringst du mit

• Verantwortungsvolle Tätigkeiten mit und für Menschen • Kommunikation mit Kunden • Erwerb von Fachkenntnissen in Sozialversicherungs- und Rechtslehre, Marketing und Datenschutz sowie Rechnungswesen und Wirtschaftslehre

• Abitur, Fachhochschulreife oder mittlere Reife • Sehr gute schriftliche und mündliche Ausdrucksweise • Ein offenes und freundliches Auftreten • Einsatzbereitschaft, Kunden- und Serviceorientierung sowie Reisebereitschaft

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Zeig uns, wer du bist! • Wir freuen uns auf deine Onlinebewerbung bis zum 31.08.2021. • Für Fragen zur Ausbildung steht dir Pia Rangl (Telefon: 0941 79606-365) gern zur Verfügung. www.aok.de/karrierestart

NN – 26

Thea Freitag

Mit dem Thema Manipulation durch soziale Medien setzte sich Andjela Djanic (7d) kritisch auseinander. Sie zeigt in ihrem Bild, dass einmal im Internet hochgeladen Daten ein Eigenleben und entwickeln und sich nicht mehr kontrollieren lassen. Das gilt für kompromittierende Fotos, persönliche Daten und private Auskünfte gleichermaßen. Fabienne Simon, 8e, gestaltete ein Bild zum Thema „Digital Life Balance“. Beide Schülerinnen erzielten einen bayerischen Landessieg und qualifizieren sich zudem auf Bundesebene. Schulleiter Andreas Gruber gratulierte und überreichte den vier Preisträgern ihre Urkunden.

Reinigungskraft (m/w/d) gesucht! ...für unser Büro in Neutraubling 1-mal wöchentlich Bitte melden unter: 0941 79 79 130 neunews@schnappcom.de


Anzeigen

Bildung & Beruf Aktuelles aus Stadt Land Fluss! Ausbildung bei ­das Stadtwerk.Regensburg oder REWAG Schullaufbahn geschafft – und jetzt ein vielseitiger und interessanter Ausbildungsplatz!? Dann könnte der das Stadtwerk.Regensburg/ REWAG-Unternehmensverbund passen. Als „interessant, abwechslungsreich und mit guter Arbeitsatmosphäre“ beschreiben die aktuellen Azubis ihren dortigen Arbeitsplatz, wo es für jedes Talent den passenden Beruf gibt. Zum Ausbildungsbeginn im September 2022 sucht das Stadtwerk. Regensburg für das Stadtwerk.Bäder und Arenen Fachangestellte für Bäderbetriebe für das Westbad, das Wöhrdbad sowie das Hallenbad. das Stadtwerk.Fahrzeuge und Technik sucht KFZ-Mechatroniker und das Stadtwerk.Mobilität bietet den Beruf Fachkraft im Fahrbetrieb an. Bei der REWAG gibt es folgende Ausbildungsberufe: Kaufmann für Büromanagement, Elektroniker für Betriebstechnik, Elektroniker für Energie- und Gebäudetechnik, Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung und Fachkraft für Lagerlogistik (alle Berufe für m/w/d). Wer Zukunft mitgestalten will kann sich über das Online-Portal auf dasstadtwerk-regensburg.de oder rewag.de bewerben. Hier gibt es auch viele Azubi-Clips, die mit Unterstützung der Azubis konzipiert und gedreht wurden. Bewerbungsschluss für 2022 ist der 30. September 2021.

Volle Energie für deine Ausbildung Unser moderner Unternehmensverbund bietet dir vielseitige Ausbildungsmöglichkeiten und die Chance, die Zukunft in deiner Region aktiv mitzugestalten. Informier dich jetzt unter das-stadtwerk-regensburg.de oder unter rewag.de.

Neutraubling News, Format 210 x 77 mm, CC-de47-AZ332 06/21

CC-de47-AZ332_06-21_NN.indd 1

28.06.2021 14:16:03


Wirtschaft

Besichtigung und Austausch (v.l.): MdB Peter Aumer, MdEP Christian Doleschal und 3. Bürgermeister Dr. Philipp Ramin mit Roman Siluk-Giusiano, Vice-President der Zippel GmbH

MDEP DOLESCHAL UND MDB AUMER IM GESPRÄCH MIT DER NEUTRAUBLINGER ZIPPEL GMBH Der Abgeordnete des Europäischen Parlaments Christian Doleschal und sein Kollege im Bundestag Peter Aumer besuchten kürzlich zusammen mit dem CSU-Fraktionsvorsitzenden und 3. Bürgermeister Dr. Philipp Ramin die Zippel GmbH am Firmensitz in Neutraubling. Der Traditionsbetrieb besteht seit über 50 Jahren, wie Vice-President Roman Siluk-Giusiano erklärte. Zwischenzeitlich war die Firma unter Leitung der japanischen Sugino Machine Limited, bevor sie 2020 von der amerikanischen Flacks Group übernommen wurde. Siluk-Giusiano betonte im Gespräch, dass die COVID-Pandemie auch an der Zippel GmbH nicht spurlos vorbeiging, aufgrund der KurzarAnzeigen

beits-Regelungen aber erfreulicherweise das Personal gehalten werden kann. „Das zeigt, die Maßnahmen der Bundesregierung werden gut angenommen und sorgen für die Stabilisierung der Arbeitsplätze“, so Christian Doleschal. Bei Gesprächen wie diesen sehe man, dass Standortpolitik über alle Ebenen funktionieren und ineinander greifen müsse, von der Kommune über die Bundespolitik bis hinauf nach Europa. „Der gemeinsame Besuch eines EU-Parlamentariers und eines Bundestagsabgeordneten zeigt die Wertschätzung gegenüber der Neutraublinger Kommunalpolitik. Wir sind und bleiben eine Industriestadt, die Wirtschaft schafft das Fundament unserer Stadt. Ich bin deshalb froh zwei Ansprechpartner zu haben, die für unsere kommunalpolitischen Probleme in Brüssel und Berlin erreichbar sind“, betonte der 3. Bürgermeister.

Private Schulen Breitschaft

NN – 28


Anzeige Der Suzuki Vitara ist ein geländetauglicher Kompakt-SUV, der auch im Alltag bella figura macht

Den Suzuki Vitara:

E-KOMPETENZ UND SUV-FREIHEIT Vor mehr als 50 Jahren machte sich Suzuki auf, die Welt mit kompakten Allradlern zu erobern. Es entstanden kultige Offroad-Kletterer, und vor über 30 Jahren auch ein Modell, das heute als Urvater der Kompakt-SUV gilt: der Suzuki Vitara. Die NN-Redaktion fuhr den aktuellsten Vertreter, einen Mild-Hybrid mit 128 Pferdestärken. Das Fazit vorweg: Der Vitara ist ein schmuckes und praktisches Vehikel, das vielseitig begeistern kann. Der Verbrauch ist mit um die 6 Liter moderat, der Motor vor allem nach manueller Zuschaltung des Sport-Modus drehfreudig und mit gutem Durchzug. Weil man die vollwertige Allrad-Option hat und der SUV neben dem guten Platzangebot auch tatsächlich geländegängig ist, wird der Vitara sehr gerne von Forstwirten oder Outdoor-Enthusiasten gefahren. Mit Panorama-Schiebedach und vielen schlauen Extras wie dem schlüssellosen Öffnen der TüNN-Redakteur Gabriel Scholz hatte Spaß an der Vitara-Testfahrt ren samt Kofferraum ist der Vitara dazu mehr als alltagstauglich. Das nahezu voll ausgestattete Fahrzeug konnte bei der Testfahrt auch mit intuitiven Bedienelementen punkten. Wenn man den Preis von um die 25.000 Euro bedenkt, erhält man hier viel Auto fürs Geld. Und im Sarchinger Autohaus Bieber stehen derzeit einige Farbvarianten und Ausstattungen direkt zum Mitnehmen bereit, freut sich Verkaufsleiter Robert Marcen auf Anfragen für eine Probefahrt.

Suzuki Vitara satt kann Verkaufsleiter Robert Marcen derzeit im Autohaus Bieber anpreisen

Automobil


Rätsel & Spaß

1

A B C D

Wann wurde die NATO gegründet? 1945 1955 1949 1961

A B C D

Eine Fauxpax ist eine... Lüge Tanzfigur Fleischspeise Taktlosigkeit

4 7

2

Ein Choreograf ist ein...

A B C D

Fotokünstler Revuetänzer Ballettregisseur Theaterintendant

A B C D

Welches Land liegt nicht in Westafrika? Äthiopien Ghana Liberia Guinea

A B C D

Wann gab es die ersten Nähnadeln? in der Neuzeit in der Antike in der Steinzeit im Mittelalter

5

8

Witz des Monats

Vater zum Sohn: „Wie eine 6 in Deutsch? Hab doch geübt mit du.“

Zitat des Monats

Zufall ist ein Wort ohne Sinn; nichts kann ohne Ursachen existieren. Voltaire

Projekt1.qxp_Layout 1 27.03.18 11:07 Seite 6

3

A B C D

Die Japaner lesen ihre Bücher... von oben nach unten von links nach rechts von hinten nach vorn von vorn nach hinten

A B C D

Wer begründete die Germanistik? Lessing Goethe Brüder Schlegel Brüder Grimm

A B C D

Wie viele Füße haben Flusskrebse? acht sechs zehn vier

6 9

Lösung: 1B; 2C; 3C; 4C; 5A; 6D; 7D; 8C; 9C

A B C D

Ein anderer Name für den Leoparden ist... Jaguar Panter Luchs Serval

NN-Quizzz

Fendl des Monats

„Feierabend, Flaschenbier, Fer nsehen, Fußball!“ hat dersell Schüler gsagt wia n der Sportlehrer gfragt hat was FFFF bedeut.

Klar les’ ich Wochenblatt . . .

... jetzt wann und wo immer ich will!

Paper

neue

das

www.wochenblatt.de/epaper/

Anzeige


Anzeigen

Rätsel & Spaß

.. Losungen der letzten Ausgabe:

"Frei"-Bad Wir können wieder ins Freibad Buuh!

Uiii...


Fendls Fenster Schmunzel-Geschichten von Neutraublings Ehrenbürger Josef Fendl

Der Überfall „I könnt mi über unsern Herrgott net beklagn!“ war einer der Leibund Magensprüche des Helmbrecht Girgl von Welchenberg, der durchaus nicht so fromm war, wie vielleicht der erste Teil dieses Satzes den Anschein erweckt, denn der Girgl pflegte ihn so zu Ende zu bringen: „-hungert s mi net, so dürscht s mi wenigstens!“

F

N N -Fen s l d st en

Wie gesagt war der Girgl ein besonderer Liebhaber des edlen Gerstensaftes – wie es sie ja in den Walddörfern nicht wenige gibt. Kein Wunder, daß er deshalb keine Fahnenweihe und kein Gründungsfest in der näheren und weiteren Umgebung ungenutzt verstreichen ließ! Da war nun wieder einmal eine Fahnenweihe ausgeschrieAnzeigen

Da aber die Entfernung beträchtlich war und der Girgl seiner Vorliebe für ein gutes Bier bestimmte Erfahrungswerte zugrunde legen konnte, nahm er sich den Braunen mit, eine Stute, die beim Helmbrecht das Gnadenbrot bekam und die im Ernstfall den Weg nach Hause zu finden eher in der Lage war als der Girgl.

er

Der Girgl hatte solche Sprüche parat wie ein vorkonziliarer Pfarrer die Zitate aus der Bibel, - nur mit dem einen Unterschied, daß der Girgl auch nach seinen Sprüchen lebte, was man nicht von jedem sagen kann, der große Worte in den Mund nimmt.

ben, in Schwarzach zwar, das waren an die acht Kilometer, einfach gerechnet, aber das Bier des Bräuwirts hatte Rang und Namen unter den Kennern! Das war für den Helmbrecht Girgl Verpflichtung genug, die Fahnenweihe durch seine Anwesenheit auszuzeichnen.

Es muß eine denkwürdige Fahnenweihe gewesen sein, denn der Girgl konnte weder gehen noch stehen, als ihn spät in der Nacht einige Schwarzacher – der Gaudi halber mit dem Gesicht nach hinten – auf seinen Braunen hoben, ihn dort mit etlichen Stricken festbanden und dann der Stute einen leichten Schlag versetzten und mit der lallenden Fracht nach Hause trotten hießen. Da es auch im Sommer gelegentlich kühle Nächte gibt, war der Girgl schon wieder einigermaßen nüchtern, als in der Frühe des nächsten Tages – die Helmbrechtin war gerade beim Futtermähen – die walderlische Version eines griechischen Zentaurs in Welchenberg auftauchte. Die Helmbrechtin riß Mund und Augen auf, hatte aber nicht lange Zeit für diese Bekundungen des Staunens, da sie bald die erbarmungswürdige Gestalt auf dem Rücken des Pferdes erkannte. „Resl,“ stöhnte der tapfere Krieger, „Resl, mi haben s überfalln und halbert derschlagn ... Der Kopf brummt mir wie ein Impnfaßl (Bienenkorb) ...Alles habn sie mir gnommen... I hab kein Pfennig Geld mehr!... sogar dem Roß haben s den Kopf abgeschnittn, dö Bluathund, die verfluachtn...!“ Soviel man später vernahm, soll aber der Girgl damals vom Regen in die Traufe gekommen sein.


Anzeigen

Impressum TERMIN-INFOS IN DER APP! Aktuelle Infos zu euren Lieblingsterminen findet ihr bei uns in der App Regensburg Stadt Land Fluss!

Jetzt gratis downloaden!

NeutraublingNews Landshuter Straße 7 93047 Regensburg Tel.: 0941/79 79 130 Fax: 0941/ 79 79 140 Redaktion Neutraubling Sudetenstr. 36 93073 Neutraubling

in Neutraubling und Regendorf

Die rubinrote Krönung kommt zum Schluss: Malwina und Magnus, die spätreifen Nachzügler im Erdbeerland Baumann, kann man noch bis Ende Juli auf den Feldern in Neutraubling und Regendorf selbst pflücken. Von weitem kann man die beiden sehr aromatischen Sorten bereits riechen. Besonders die dunkelrote Malwina ist für ihren intensiven Geschmack bekannt und bei vielen Erdbeerliebhabern heiß begehrt, sie sind perfekt für Marmelade oder Desserts geeignet. Charakteristisch für die etwas hellere Magnus ist vor allem die Fruchtgröße und der ansprechende Glanz. Das eignet sie hervorragend für Erdbeerkuchen. Am besten sind beide aber immer noch frisch gepflückt und sofort vernascht.

E-mail: neunews@schnappcom.de

Herausgeber: SchnappCom GmbH Werbeagentur Geschäftsführer: Walter J. Schnapp Anzeigenvertrieb: SchnappCom GmbH Rechtliche Beratung: Rechtsanwälte Ortkras, Segas, Mittag Ladehofstraße 28 93049 Regensburg

IMPRESSUM

Erdbeer-Endspurt

09401/52 63 23-0

Namentlich gekennzeichnete Artikel geben die Meinung des Autors und nicht zwangsläufig die der Redaktion wieder. Nachdruck, auch auszugsweise, insbesondere der Anzeigen nur mit schriftlicher Genehmigung der Redaktion. NN erscheint jeweils zum Monatswechsel und wird kostenlos direkt haushaltsverteilt.

Erscheinungstermin der nächsten Ausgabe:

04.08.2021

BILDNACHWEISE Titel: Malia © Mali Lazell | Stahlzeit © Jana Breterinitz | Alice Merton – Instagram/alicemerton | Fritz Kalkbrenner © B. Wolf | GHØSTKID © Angela Regenbrecht | Seite 4: Prof. Franz Josef Stoiber © Hans-Christian Wagner | Thees Ullmann © Ingo Pertramer | Seite 5:Sasha © Olaf Heine | Cassandra Steen © Boese Live/Maik Boese | Seite 6: Sky du Mont © C. Barz | Trio Blaurosa | Erection © Susanne Treml | Janette Biedermann © Helen Sobiralski | Meschbeats © Louis Hörner | Seite 7: Claudia Koeeck © Lena Semmelroggen | Haindling © Barbara Zacherl | Mathias Kellner © Severin_Schwei | Hund © Stephanie Cook

Anzeigen- und Redaktionsschluss:

19.07.2021 NN – 33


Anzeigen

Ärzte/Apotheken

NOTDIENSTPLAN

JULI

Ohne Gewähr - Aktuelle Änderungen finden Sie unter www.aponet.de

PRAXEN-ÜBERSICHT

in 93073 Neutraubling und Umkreis Allgemeinmedizin / Praktische Ärzte Dr. med. Sonja Hofmann Fachärztin für Allgemeinmedizin Pindorfer Str. 3 • 93083 Obertraubling Tel. 09401 / 52 35 20

Gesundheitspraxis Neutraubling – Markus Asch Physiotherapie/KG, Massagen, Manuelle Therapie, Lymphdrainage, Akupunkt-Massage (APM) Riesengebirgstr. 1 • Tel. 09401 / 25 30 Barbara Wustmann Bobath-/Vojtatherapie Säuglinge und Kinder Skoliose/Schroththerapie • Orofaz.Therapie Castillo • O ­ steopatie/ Craniosacraltherap • uvam. Waldenburger Str. 5 • Tel. 09401 / 804 67

So Mo Di Mi Do Fr Sa So Mo Di Mi Do Fr Sa So Mo Di Mi Do Fr Sa So Mo Di Mi Do Fr Sa

04. 07. 05. 07. 06. 07. 07. 07. 08. 07. 09. 07. 10. 07. 11. 07. 12. 07. 13. 07. 14. 07. 15. 07. 16. 07. 17. 07. 18. 07. 19. 07. 20. 07. 21. 07. 22. 07. 23. 07. 24. 07. 25. 07. 26. 07. 27. 07. 28. 07. 29. 07. 30. 07. 31. 07.

Primus-Apotheke, Barbing Schloss-Apotheke, Alteglofsheim St. Georgs-Apotheke, Obertraubling Thurn-Und-Taxis- Apotheke, Donaustauf Neue Apotheke, Neutraubling Regenbogen-Apotheke, Obertraubling Kronen- Apotheke, Köfering Sebastian-Apotheke, Tegernheim Adler-Apotheke, Neutraubling Apotheke im Globus, Neutraubling St. Michael-Apotheke , Köfering Primus-Apotheke, Barbing Schloss-Apotheke, Alteglofsheim St. Georgs-Apotheke, Obertraubling Thurn-Und-Taxis- Apotheke, Donaustauf Neue Apotheke, Neutraubling Regenbogen-Apotheke, Obertraubling Kronen- Apotheke, Köfering Sebastian-Apotheke, Tegernheim Adler-Apotheke, Neutraubling Apotheke im Globus, Neutraubling St. Michael-Apotheke , Köfering Primus-Apotheke, Barbing Schloss-Apotheke, Alteglofsheim St. Georgs-Apotheke, Obertraubling Thurn-Und-Taxis- Apotheke, Donaustauf Neue Apotheke, Neutraubling Regenbogen-Apotheke, Obertraubling

Dr. Katerina Hahn (Univ. Olmütz) Fachärztin für Allgemeinmedizin, Bioresonanztherapie, Matrix-Rhythmus-Therapie Neudekerstr. 8a • Tel. 09401 / 20 37 www.praxis-hahn.com

Do Fr Sa So Mo

01. 08. 02. 08. 03. 08. 04. 08. 05. 08.

Kronen- Apotheke, Köfering Sebastian-Apotheke, Tegernheim Adler-Apotheke, Neutraubling Apotheke im Globus, Neutraubling St. Michael-Apotheke , Köfering

Ergotherapie Karoline Sinzinger Behandlung von Erwachsenen und Kindern bei Schlaganfall, Parkinson, MS, Demenz, Arthritis, Konzentrationsschwierigkeiten u.a. bei ADS/ADHS, Entwicklungsverzögerungen Schlesische Str. 39 • Tel. 09401 / 91 17 83 www.ergotherapie-neutraubling.de

Rund 50.000 Leser

dank Haushaltsverteilung: Neutraubling bis Alteglofsheim und Wörth.

WERBEHIT AUSGABE 08/21:

1/2 S. NUR 555,- EURO (BUCHBAR BIS 19.07.21)

Ihre Anzeigen-Hotline:

0176 / 66 62 25 53

NN – 34

Gunter Lingner Facharzt für Allgemeinmedizin, Naturheilkunde, Chirotherapie, Akupunktur Matrix - Rhythmus - Therapie, SMT® (neu) Stettiner Str. 3 (KaufPark) • Tel. 09401 / 88 12 88

Jutta Weinzierl-Thanner MT, Lymphdrainage, Bobath bei neurologischen Erkrankungen, Sportphysio, Therapie bei Tumorpatienten, Atemtherapie, Inkontinenztherapie, auch Hausbesuche Waldenburger Str. 5 • Tel. 09401 / 804 67

Ergotherapie

Hand- und Ergotherapie Laborn 28 Jahre Kompetenz + Erfahrung • Schlaganfall, Demenz, Multiple Sklerose, Parkinson • Spezialisiert auf Handfunktionsstörungen • Ursachenspezifische Förderung von Kindern mit Entwicklungs- und Schulproblemen Hausbesuch Stadt + Landkreis Regensburger Str. 13 • Tel. 09401 / 802 83 www.ergotherapie-laborn.de

Maria & Waldemar Brumm Krankengymnastik, Massage, Manuelle Therapie, Lymphdrainage, Bobath,Schmerztherapie nach Liebscher & Bracht • Leonhard-Deininger-Str. 2 Tel. 09401 / 91 14 53 • www.brumm-physio.de

Spezialisierte Handtherapie-Praxis • Hand- und Armfunktionsstörungen nach Schlaganfall • Handverletzungen nach Unfall • Wiedererlernen von Greiffunktionen nach Operation • Arthrose/Arthritis/Rheuma Regensburger Str. 13 • Tel. 09401 / 802 83 www.handtherapie-laborn.de

Frauenärzte

Dr. (Univ. Triest) Ricarda Prößl Fachärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe Stettiner Str. 3 • Tel. 09401 / 93 94 00 www.frauenaerztin-neutraubling.de

Heilpraktiker

Heilpraxis Uta Appoltshauser Wasser Shiatsu / Familienstellen / Meditation / GSK Interaktion Goethestraße 23 • 93077 Bad Abbach Tel. 09405 / 94 07 28 • www.appoltshauser.de

Krankengymnastik / Physiotherapie

physioAKTIV Koder MT, Osteopathie, CMD, Kieferbeh., ­ Bobath, Lymphdrainage, ­Sportphysiotherapie, Med. Trainingstherapie/KG-Gerät Neutraubling: Stettiner Str. 3 • T ­ el. 09401 / 52 19 59 ­Barbing: Bischof-Sailer-Str. 7 • Tel. 09401 / 911 26 40 www.praxis-physioAKTIV.de

Physiotherapie Brummer & Günther Krankengymnastik mit und ohne Gerät; ­Manuelle ­Therapie; Massage; Manuelle Lymphdrainage; Sportphysio-, Kiefergelenks-, und F­ aszientherapie; Reha-Sport; Kinesio- und Sport-Taping; u.v.m. Regensburger Straße 13 - Tel. 0941 / 599 38 88-8 neutraubling@pt-brummer.de

Logopädie

Anna Picka (Dipl. Logopädin CH) Therapie aller Störungsbilder mit Schwerpunkt Kindersprache Riesengebirgstr. 1 • Tel. 09401 / 25 30 www.logopaedie-picka-neutraubling.de

Podologie / med. Fußpflege

Podologie Röhrl Podologie, med. Fußpflege, Spangentechnik, Wundmanagement, Fußreflextherapie Stettiner Str. 3 A2 • Tel. 09401 / 10 84 www.podologie-neutraubling.de

Tiermedizin

Tierarztpraxis Schulz GmbH Troppauer Str. 1 • Tel. 09401/ 91 32 80 www.tierarztpraxis-neutraubling.de

„Ihr PraxisEintrag fehlt hier?“ Ein Jahr = 11 Ausgaben buchbar komplett ab nur

187,- Euro netto


Anzeigen

Die dunkelrote Krönung der Erdbeersaison die extra-süße

Magnus und Malwina täglich von 09:00 - 19:00 Uhr in Neutraubling und Regendorf www.spargel-baumann.de

Tel. 09423/943350

NEUER TRAINER, NEUES GLÜCK?

NEUE AGENTUR, NEUER ERFOLG!

SchnappCom GmbH Werbeagentur

Sudetenstr. 36

93073 Neutraubling

Mail: info@schnappcom.de

Tel. 0941 / 79 79 130


Die Mein Globus-App

Mein Globus-Kundenkonto auf einen Blick! Punktestand, Tankrabatt und digitale Kundenkarte

Aktuelle Angebote


Millions discover their favorite reads on issuu every month.

Give your content the digital home it deserves. Get it to any device in seconds.