Barrierefreies Reisen im Saarland

Page 1

Entdecke grenzenlose Schönheit

barrierefrei

komfortabel

Einfache Sprache

Stadtführung St. Wendel © Jens Wegener
2
Keltenpark Otzenhausen / ©Jens Wegener

Inhaltsverzeichnis

Komfortreisen im Saarland: Stadt und Natur, Kultur und Genuss erleben

Das Kennzeichen „Reisen für Alle“

Angebote und Betriebe im Saarland mit Zertifikat „Reisen für Alle“

Ausflüge im Saarland

Besondere Veranstaltungen

Unterwegs in schöner Natur

Nationalpark Hunsrück-Hochwald: herrliche Berge, Seen und Geschichte erleben

In Deutschland einmalig: das „Netzwerk Hören“ im Saarland

Diese Broschüre ist in Einfacher Sprache geschrieben.

3
Mobilität & Service 4 6 8 16 20 22 24 26 30

Komfortreisen im Saarland: Stadt und Natur, Kultur und Genuss erleben

Kultur und Geschichte

Das Saarland liegt im Südwesten Deutschlands direkt neben Frankreich und Luxemburg. Diese Lage an der Grenze hat das Land und die Kultur seit langem geprägt. Noch heute kann man Orte besuchen, an denen die Kelten und Römer früher lebten und Spuren hinterlassen haben. Außerdem gibt es Kirchen und andere Bauwerke aus der Barockzeit.

Im Saarland gibt es außerdem Museen, in denen man Kunst, Kultur und die Geschichte der Region entdecken kann.

Nachhaltig Reisen

Natur und nachhaltiges Reisen

Auch die Natur im Saarland begeistert viele Menschen. Ein Drittel der Fläche des Saarlands ist von Wald bedeckt, dazu kommen Flüsse und Seen, an denen man sich erholen kann. Zum Beispiel bei einer Tour mit einem Kanu auf der Blies zusammen mit einem Führer. Oder beim Baden im Bostalsee oder im Losheimer Stausee.

Beispiele für nachhaltiges Reisen sind der Nationalpark Hunsrück-Hochwald oder der Bliesgau im Südosten des Saarlands. Diese Region wurde von der UNESCO als „Biosphärenreservat“ ausgezeichnet. Das bedeutet,

Das Saarland will die Natur und das Klima schützen. Besucher können hier reisen und die Umwelt schonen. Das nennt man „nachhaltig reisen“. Als erstes deutsches Bundesland wurde das Saarland 2018 mit der „TourCert Zertifizierung“ als nachhaltiges Reiseziel ausgezeichnet.

4

dass hier sehr viele Arten von Tieren und Pflanzen miteinander leben, die man schützen möchte.

Essen und Trinken – im Saarland

immer ein Genuss!

Im Saarland kann man sehr gut essen und trinken. Typisch sind regionale Kartoffelgerichte, deutsches und französisches Essen. Einige Restaurants wurden mit den Sternen des „Michelin-Führers“ als besonders exzellent ausgezeichnet.

Im Saarland stellt man verschiedene Biersorten her, außerdem Apfelwein, den man „Viez“ nennt, und erstklassige Weine aus Perl an der Mosel. Das Saarland ist eine echte Genuss-Region!

Ohne Grenzen und Barrieren

Mit dem Kennzeichen „Reisen für Alle“ geben wir Ihnen viele Informationen für Ihre barrierefreie Reise. So können Sie vor der Reise alles sicher planen und kennen sich während Ihrer Reise vor Ort gut aus.

Das Saarland will bei Reisen ohne Barrieren immer besser werden. In Zukunft gibt es hier noch mehr Unterkünfte, Restaurants und Freizeitangebote für barrierefreies Reisen. Wir gestalten weitere Angebote für gemeinsame Reisen und Ausflüge für Menschen mit und ohne Einschränkungen.

Informationen in Leichter Sprache, Deutscher Gebärdensprache und das barrierefreie PDF dieser Broschüre finden Sie auf der Homepage www.barrierefreies.saarland.

5
St. Wendel / ©Jens Wegener ©Eike Dubois

Das Kennzeichen „Reisen für Alle“

Das Kennzeichen „Reisen für Alle“ gibt es in ganz Deutschland. Unterkünfte, Freizeiteinrichtungen und Restaurants, Museen etc. werden genau geprüft: Können Menschen mit Handicap hier bequem reisen? Alle wichtigen Informationen zur Barrierefreiheit werden geprüft und für den Gast im Internet bereitgestellt.

Gäste können so ihre Reise vorher besser planen und sich für Angebote entscheiden, die für sie am besten passen.

Wie wird in den Betrieben geprüft?

• Die Prüfer haben gelernt, was sie genau kontrollieren sollen. Sie arbeiten mit einer Liste von Fragen, die in ganz Deutschland immer gleich sind. Die Prüfer kommen von außen. Ein Betrieb kann sich nicht selbst prüfen.

• Die Gäste können die Informationen über einen Betrieb während ihrer Reise oder schon vorher nachlesen. Darin steht genau, für welche Personen dieser Ort gut passt.

• Mindestens ein Mitarbeiter des Betriebs hat in einer Schulung gelernt, was beim Thema „Reisen ohne Barrieren – Reisen für Alle“ wichtig ist.

6
Am Bostalsee / ©Jens Wegener

Reisen für Alle – die Zeichen

Das Zeichen „Information zur Barrierefreiheit“ bedeutet: Hier gibt es genaue und geprüfte Informationen zum bequemen Reisen ohne Barrieren.

Das Zeichen „Barrierefreiheit geprüft“ bedeutet: Hier gibt es genaue und geprüfte Informationen zum bequemen Reisen ohne Barrieren. Und es bedeutet: Hier können bestimmte Gruppen von Gästen mit Beeinträchtigungen gut oder sehr gut Urlaub machen.

Diese Zeichen zeigen, für welche Gäste dieser Ort gut bis sehr gut passt:

Menschen mit Gehbehinderung

Rollstuhlfahrende Menschen mit Hörbehinderung

Gehörlose Menschen

Menschen mit Sehbehinderung

Blinde Menschen

Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen

Wenn ein Ort für diese Gäste teilweise geeignet ist, steht im Zeichen oben ein kleines „i“.

Das bedeutet: „Barrierefreiheit geprüft: teilweise barrierefrei“: Dieser Ort im Beispiel links ist also für Rollstuhlfahrende nur teilweise barrierefrei. Das „i“ zeigt, dass die Gäste genau nachlesen sollen, ob das Angebot für sie passt.

Wenn ein Ort für diese Gäste sehr gut geeignet ist, steht im Zeichen oben kein „i“.

Das bedeutet: „Barrierefreiheit geprüft: barrierefrei“: Dieser Ort im Beispiel links ist also für Rollstuhlfahrende 100% barrierefrei. Es gibt hier für Rollstuhlfahrende keine Hindernisse.

7
B o r Inf fiB matio ihi f n z refarrie reiheit t ü Barr i üft fre ere e iheit gepr

Angebote und Betriebe im Saarland mit Zertifikat „Reisen für Alle“

Übernachtung und Gastronomie

****Ferienwohnung Haus Charlotte

Lessingstraße 4

66540 Neunkirchen/Saar

Telefon: +49 6821 22757

Fax: +49 6821 22704

CHjacob@t-online.de www.fewo-haus-charlotte.de

Ferienhaus Maas

Jugendherbergstraße 24

66636 Tholey

Telefon: +49 6853-30303

hallo@ferienhaus-maas.de

www.ferienhaus-maas.de

**** Ferienwohnung auf dem Kore

Ludwigsthaler Straße 36

66459 Kirkel-Limbach

Telefon: +49 163 8996914

katheis@t-online.de www.ferienwohnung-auf-dem-kore.de

*****Gasthaus Rech Ferienwohnungen

Zum Steinhaus 4

66571 Eppelborn-Habach

Telefon: +49 6881 6708

Fax: +49 6881 8960569

info@gasthaus-rech.de www.gasthaus-rech.de

***** Ferienwohnungen Haagalm

Haagstraße 33

66620 Nonnweiler

Telefon: +49 6875 7007939

info@haagalm.de www.haagalm.de

Schaumberg-Jugendherberge

Am Schaumberg

66636 Tholey

Telefon: +49 6853 2271

Fax: +49 6853 5534

tholey@diejugendherbergen.de www.diejugendherbergen.de

8

Jugendherberge Dreisbach

Herbergstraße 1

66693 Mettlach-Dreisbach

Telefon: +49 6868 270

Fax: +49 6868 556

dreisbach@diejugendherbergen.de

www.diejugendherbergen.de/jugendherber gen/dreisbach/portrait

****S Seezeitlodge Hotel & Spa

Am Bostalsee 1

66625 Gonnesweiler

Telefon: +49 6852 80980

mail@seezeitlodge.de

www.seezeitlodge-bostalsee.de

Jugendherberge Homburg

Am Mühlgraben 30

66424 Homburg

Telefon: +49 6841 3679

Fax: +49 6841 120220

homburg@diejugendherbergen.de www.jugendherberge.de/jugendherbergen/homburg-678

Gästehaus Braunshausen

Peterbergstraße 40

66620 Nonnweiler-Braunshausen

Telefon: +49 6873 6686-0

Fax: +49 6873 6686-99

info@gaestehaus-braunshausen.de www.gaestehaus-braunshausen.de

Europa-Jugendherberge Saarbrücken

Meerwiesertalweg 31

66123 Saarbrücken

Telefon: +49 681 33040

Fax: +49 681 374911

saarbruecken@diejugendherbergen.de www.diejugendherbergen.de/jugendherbergen/saarbruecken/portrait

Landgasthof Wintringer Hof

Am Wintringer Hof 1

66271 Kleinblittersdorf

Telefon: +49 6805 902500

kontakt@landgasthaus.saarland

www.landgasthaus.saarland

9
Seezeitlodge Hotel & Spa © Jens Wegener

Stadtführung in St. Wendel

***S Hotel-Restaurant Litermont

Am Litermont 40

66809 Nalbach

Telefon: +49 6838 5155-0

info@hotel-litermont.de

www.hotel-restaurant-litermont.de

****Angel’s – das hotel am fruchtmark

Am Fruchtmarkt 5-9

66606 St. Wendel

Telefon: +49 6851 999000

Fax: +49 6851 999001

reservierung@angels-dashotel.de www.angelshotel-fruchtmarkt.de

CFK – Centrum für Freizeit und Kommunikation der Lebenshilfe

Zum Nassenwald 1

66583 Spiesen-Elversberg

Telefon: +49 6821 959790

cfk@cfk-freizeitcentrum.de www.cfk-freizeitcentrum.de

****Angel’s – das hotel am golfplatz

Golfparkallee 1

66606 St. Wendel

Telefon: +49 6851 999000

Fax: +49 6851 999001

reservierung@angels-dashotel.de www.angelshotel-golfpark.de

***S Merker’s Bostal-Hotel & Restaurant

Bostalstraße 46

66625 Bosen

Telefon: +49 6852 90240

Fax: +49 6852 548

info@merkers-hotel.de www.merkers-hotel.de

****Waldidyll Rabenhorst

Am Rabenhorst 1

66424 Homburg

Telefon: +49 6841 93300

Fax: +49 6841 933030

info@hotel-rabenhorst.de www.hotel-rabenhorst.de

10

****S Parkhotel Weiskirchen

Kurparkstraße 4

66709 Weiskirchen

Telefon: +49 6876 919-0

Fax: +49 6876 919-519

info@parkhotel-weiskirchen.de www.parkhotel-weiskirchen.de

Hofgut Dösterhof mit Hofcafé und Hofladen

Dösterhof 1

66687 Wadern

Telefon: +49 6871 6369028

Fax: +49 6871 6369028

kontakt@doesterhof.de www.dösterhof.de

Premier Inn Saarbrücken City

Congresshalle

Hafenstraße 49

66111 Saarbrücken

Telefon:+49 681 93357695

www.premierinn.com/de/de/hotels/deutsch land/saarland/saarbruecken/saarbruckencity-congresshalle.html

Gasthaus Höcherberg

Römerstraße, Höcherberghaus

66450 Bexbach/Höchen

Telefon: +49 6826 9658444

feinkostjacob@t-online.de www.gasthaus-hoecherberg.de

Campingplatz Bostalsee

Am Campingplatz 1

66625 Nohfelden-Bosen

Telefon: +49 6851 801 8050

Fax: +49 6851 801 8055

www.camping.bostalsee.de

Römische Taverne (Restaurant)

Europäischer Kulturpark Bliesbruck-Reinheim

Telefon: +49 6843 9999442

taverne@europaeischer-kulturpark.de www.europaeischer-kulturpark.de

Marie-Luise & Jypsie’s

Restaurant, Vinothek, Café, Bar

Brühlstraße 6b

66625 Nohfelden

Telefon: +49 6852 4859922

info@marieluise-jypsies.de

www.marieluise-jypsies.de

Restaurant Häsfeld

Comotorstraße 9

66802 Überherrn-Altforweiler

Telefon: +49 6836 4444

haesfeld@t-online.de www.haesfeld.de

Gaststätte MÜ 1

Neue Bahnhofstraße 15

66386 St. Ingbert

Telefon: +49 171 6575877

juergen.mueller1@kabelmail.de

11

Freizeit & Sehenswertes

Historisches Museum Saar

Schloßplatz 15

66119 Saarbrücken

Telefon:+49 681 50645-06

Fax:+49 681 50645-90

info@hismus.de www.historisches-museum.org

mit Römischer Taverne

taverne@europaeischer-kulturpark.de

Telefon: +49 6843 9999442

Saarlandmuseum, Moderne Galerie

Bismarckstraße 11-15

66111 Saarbrücken

Telefon: +49 681 9964-0

Fax: +49 681 9964-288

info@kulturbesitz.de www.kulturbesitz.de

Archäologiepark Römische Villa Borg

Im Meeswald 1

66706 Perl-Borg

Telefon:+49 6865 9117-0

Fax:+49 6865 9117-17

info@villa-borg.de www.villa-borg.de

Europäischer Kulturpark

Bliesbruck-Reinheim

Robert-Schuman-Straße 2

66453 Gersheim

Telefon: +49 6843 900211

Fax: +49 6843 900225

info@europaeischer-kulturpark.de www.europaeischer- kulturpark.de

Lauschtour

„Archäologiepark Bliesbruck-Reinheim“

touristik@saarpfalz-kreis.de

www.saarpfalz-touristik.de/erlebnisse/freizeittipps/lauschtouren

Weltraumatelier Nohfelden

Bornwiesstraße 1

66625 Nohfelden

Telefon:+49 6841 9590-707

anmeldung@apollo-13.eu

www.apollo-13.eu Fahrgastschiffe „Saargold“ und „Saarstern“

Saaruferstraße

66693 Mettlach

Telefon:+ 49 6581 99189

info@saarflotte

www.saarflotte.de

Stadtführung Homburg

Andreas Christian Schröder

Telefon:+49 1512 7104428 /

+49 6842 5539220

schroeder-mandelbachtal@t-online.de

12

Stadtführung St. Wendel Jutta Schneider

Telefon: +49 178 2852238

gaestefuehrerin@jutta-schneider.de www.jutta-schneider.de

Gondwana – das Praehistorium

Bildstockstraße

66578 Schiffweiler

Telefon: +49 6821 931 63 25

info@praehistorium.de www.gondwana-das-praehistorium.de

Schaumbergplateau mit Turm Tholey

Zum Schaumbergturm 1

66636 Tholey

schaumberg@tholey.de www.mein-schaumberg.de

Vitalis-Bäderzentrum am Parkhotel

Weiskirchen

Kurparkstraße 2

66709 Weiskirchen

Telefon: +49 6876 919-0

Fax: +49 6876 919-519

Erlebnisort Reden

Am Bergwerk Reden 10

66578 Schiffweiler

Telefon: +49 6821 97292-20

Fax: +49 6821 97292-22

info@erlebnisort-reden.de www.erlebnisort-reden.de

„Große Werkstatt“:

Wassergarten:

info@parkhotel-weiskirchen.de www.parkhotel-weiskirchen.de

13
Europäischer Kulturpark Bliesbruck-Reinheim / © Eike Dubois Am Bostalsee / © Jens Wegener

Wandern & Spazieren

Freizeitweg rund um den Bostalsee

Parkplatz 1

Am Seehafen 1

66625 Nohfelden-Bosen

tourist-info@bostalsee.de

www.bostalsee.de

Deutsch-Französischer Garten

Parkplatz Eingang Nord

Deutschmühlental

66117 Saarbrücken

www.saarbruecken.de/leben_in_saarbruekken/freizeit/deutsch_franzoesischer_garten

Touristinformation

Tourismus- und Kulturzentrale Landkreis

Neunkirchen

Am Bergwerk Reden 10

66578 Schiffweiler

Telefon: +49 6821 97292-0

Fax: +49 6821 97292-22

info@region-neunkirchen.de

www.region-neunkirchen.de

Tourist-Info Homburg

Talstraße 57a

66424 Homburg/Saar

Telefon:+49 6841 101-820

touristik@homburg.de

www.homburg.de

Herzweg am Schaumberg

Parkplatz am Bücherbaum

66636 Tholey

www.tholey.de/wandern/herzweg

Sankt Wendeler Land Touristik

Am Seehafen 1

66625 Nohfelden-Bosen

Telefon:+49 6851 8018000

Fax:+49 6851 8018020

Freizeit- und Skaterpark im Erlebnisort Reden

Am Bergwerk Reden 10

66578 Schiffweiler

Telefon: +49 6821 97292-20

Fax: +49 6821 97292-22

info@erlebnisort-reden.de

www.erlebnisort-reden.de

tourist-info@bostalsee.de

www.bostalsee.de

Tourist-Information Saarlouis

Großer Markt 8

66740 Saarlouis

Telefon: +49 6831 444 449

info@rendezvous-saarlouis.de

www.rendezvous-saarlouis.de

14

Cloef-Atrium Besucherzentrum mit Bistro Mius-Kiefer-Straße

66693 Mettlach-Orscholz

Telefon: +49 6865 9115-0

Fax: +49 6865 9115-120 tourist@mettlach.de www.cloef-atrium.de

Im Zertifizierungsprozess:

Hotel Haus Schons

www.hotel-haus-schons.de

Gymlodge (Gruppenunterkunft)

www.gymlodge.de

UNESCO Weltkulturerbe Völklinger Hütte www.voelklinger-huette.de

ADAC Saarland – Geschäftsstelle Saarlouis

Kleiner Markt 3

66740 Saarlouis

Telefon: +49 6831 48 95 80

Fax: +49 6831 489 58 10 saarlouis@srl.adac.de www.adac.de/deradac/regionalclubs/saarland

Stadtrundgang Saarlouis rendezvous-saarlouis.de

ADAC Geschäftsstelle und Reisebüro Saarbrücken

Untertürkheimer Str. 39-41

66117 Saarbrücken

Telefon: +49 681 68 70 00

Fax: +49 681 687 00 40 saarbruecken@srl.adac.de www.adac.de/deradac/regionalclubs/saarland

ADAC Saarland e.V.  Geschäftsstelle St. Wendel

Rathausplatz 1

66606 St. Wendel

Telefon: +49 6851 90 74 20

Fax: +49 6851 907 42 10

sanktwendel@srl.adac.de www.adac.de/deradac/regionalclubs/saarland

15

Ausflüge im Saarland

Im Saarland gibt es viele Angebote für Menschen mit Handicap. Immer mehr Unterkünfte, Sehenswürdigkeiten und Wanderwege tragen hier das Zeichen „Reisen für Alle“. So können alle Gäste ihren Urlaub im Saarland gut planen und dann bequem und ohne Hindernisse reisen.

Die Moderne Galerie des Saarlandmuseums zeigt in Saarbrücken deutsche und französische Kunst aus der Zeit des Impressionismus (ca. 1860–1920) bis heute. Das Museum trägt das Kennzeichen „Reisen für Alle“. Man kann es mit Rollstuhl ohne Hindernisse besuchen und es bietet besonders guten Hörkomfort.

Die Römische Villa Borg ist die weltweit einzige vollständig wieder hergestellte Villenanlage aus der Zeit der römischen Antike. Rollstuhlfahrende können fast alle Räume im Erdgeschoss der Römischen Villa über Rampen erreichen. Das Museum bietet auch besonders guten Hörkomfort.

Das Historische Museum Saar zeigt die Geschichte des Saarlandes und der deutsch-

französischen Grenzregion. Die Ausstellung hat eine Fläche von 2.700 qmund liegt zum großen Teil unter dem Schlossplatz. Es gibt jedes Jahr eine neue Ausstellung.

Im Weltraumatelier Nohfelden erleben Sie den Weltraum und erfahren vieles über die Raumfahrt. In unserer Apollo-Raumkapsel fühlen Sie sich wie ein echter Astronaut auf dem Weg zum Mond.

Bei uns können Sie an Teleskopen (Fernrohre) und in unserem Planetarium den Himmel mit den Sternen entdecken. Sie können die Oberfläche von Planeten mit den Fingern ertasten. Sie hören Gespräche von Astronauten über Funk und seltsame Geräusche aus dem Weltall. In unseren Filmen sehen Sie Polarlichter, Sonnenfinsternisse und die Milchstraße.

16
Wassergarten Erlebnisort Reden © Eric Schneider

Schifffahrt zur Saarschleife mit „Saargold“ und „Saarstern“

Auf der Saar kann man mit einem Schiff fahren und hat eine schöne Aussicht und viel Spaß. Das Schiff hält an verschiedenen Stellen, zum Beispiel in der Stadt Mettlach. Hier bringt eine Rampe Gäste mit und ohne Rollstuhl sicher an Bord des Schiffes. Auf dem Parkplatz gibt es ein barrierefreies WC.

Europäischer Kulturpark BliesbruckReinheim

Im Bliesgau liegt direkt an der deutschfranzösischen Grenze ein besonderer Archäologiepark. Hier graben deutsche und französische Forscher Gegenstände aus dem Boden aus, die in früheren Jahrhunderten von Menschen benutzt wurden. In Reinheim hat man auch das Grab einer

berühmten Fürstin vom Volksstamm der Kelten gefunden. Das Grab wurde nachgebaut und man kann hineingehen. Daneben steht ein Teil der Mauern einer römischen Villa, die früher sehr prächtig gewesen ist. Außerdem kann man eine Therme besichtigen, das ist eine Anlage im Freien mit warmen Quellen. Und man kann die Reste einer Kleinstadt aus der Zeit der Gallier und Römer sehen. Man kann die Geschichte der Region in Museen und draußen auf dem Gelände erleben. Eine Lauschtour führt durch das Museum und durch den Park. In der Taverne gibt es römische Gerichte zu essen.

Erlebnisort Reden

Im Erlebnisort Reden wurde bis vor ungefähr 30 Jahren Steinkohle abgebaut. Bergarbeiter haben in der „Großen Werkstatt“ schwer ge-

17
Ausflug an der Saar / © Jens Wegener

arbeitet. Heute sieht man davon nichts mehr. Das schöne Gebäude steht mitten auf dem Gelände und kann zum Feiern genutzt werden. Nebenan liegt das Erlebnis-Museum GONDWANA – Das Praehistorium. Die Ausstellung ist eine beindruckende Reise durch die Vergangenheit unserer Erde. Sie kann mit allen Sinnen erlebt werden. Es werden zum Beispiel Dinosaurier aus der Urzeit in Bewegung gezeigt.

Schöne Natur kann bei einem Spaziergang im „Wassergarten“ entdeckt werden. Es gibt im „Wassergarten“ Wege entlang von Wasserbecken und einen Wasserfall.

Saarschleife und Baumwipfelpfad

Die Saar ist der größte Fluss im Saarland. Bei Mettlach-Orscholz macht der Fluss einen großen Bogen. Diese Stelle heißt „Saarschleife“ und der Aussichtspunkt darauf „Cloef“. Über der Saarschleife gibt es einen 42 m hohen Turm, dort haben Besucher einen herrlichen Ausblick auf die Saarschleife. Zu diesem Turm führt ein 800 m langer „Baumwipfelpfad“. Das ist ein Weg, der langsam ansteigt und am Schluss ganz oben zwischen den Wipfeln hoher Bäume entlangführt. Auf dem Weg sieht man Buchen, Eichen und Douglasien und kann einiges über sie lesen und lernen.

Rollstuhlfahrende können die 6% Steigung des Baumwipfelpfads mit oder ohne Begleitperson gut schaffen. Daneben befindet sich das Besucherzentrum „Cloef-Atrium“ mit dem Bistro „Mirabell“, das man ohne Hindernisse mit dem Rollstuhl besuchen kann. Vor dem Gebäude steht ein 3D-Tastmodell für Blinde.

Das Weltkulturerbe Völklinger Hütte ist eine sehr interessante Industrieanlage. Sie ist weltweit das einzige ganz erhaltene Eisenwerk aus dem 19. Jahrhundert. Dazu gehören sechs Hochöfen und eine über 6.000 qm große Gebläsehalle. Fast alle Bereiche kann man über Rampen oder Aufzüge ohne Hindernisse erreichen. An den Fahrstühlen gibt es Tasten in Brailleschrift. Wenn Sie bei Ihrem Besuch Hilfe brauchen und begleitet werden möchten, melden Sie sich bitte an!

Unbedingt besuchen sollte man auch die Benediktinerabtei in Tholey. Sie ist das älteste Kloster Deutschlands. Seit September 2020 gibt es in der Kirche des Klosters neue Fenster. Drei Fenster hat der berühmte Maler Gerhard Richter gestaltet. Rollstuhlfahrende können am Eingangstor klingeln und bekommen Hilfe. Über einen Lift können Sie die gotische Kirche betreten.

18
Benediktinerabtei in Tholey © Jens Wegener
19
Baumwipfelpfad an der Saarschleife / © Jens Wegener

Besondere Veranstaltungen

Viele Veranstaltungen wie Konzerte, Theater oder Kino sind im Saarland barrierefrei.

Zum Beispiel können Gäste ohne Hindernisse die Konzerte des Saarländischen Rundfunks im Funkhaus Halberg besuchen. Oder Konzerte und Theater im Saalbau in Homburg, in dem es einen Aufzug gibt.

Auch die Gebläsehalle in Neunkirchen ist für Rollstuhlfahrende und Gehbehinderte bequem zu erreichen. Auf dem Gebiet der ehemaligen Stahlhütte wurde früher Stahl hergestellt, heute werden Musicals und Konzerte gezeigt.

Auch im Weltkulturerbe Völklinger Hütte können Ausstellungen, Konzerte und andere Veranstaltungen barrierefrei besucht werden.

An allen diesen Orten gibt es für Gäste mit Höreinschränkungen eine FM-Anlage oder Ringschleife, die beim Hören hilft.

Das Filmfestival Max Ophüls Preis in Saarbrücken ist eins der wichtigsten Festivals für neue Filme in deutscher Sprache. Es findet jedes Jahr im Januar in mehreren Kinos statt. Zwei Kinos sind für Rollstuhlfahrende barrierefrei. Einige Filme werden mit Audiodeskription für Menschen mit Sehbehinderung und Untertiteln für Menschen mit Höreinschränkung gezeigt.

20
Weltkulturerbe Völklinger Hütte © Günther Bayerl
21
Filmfestival Max Ophüls Preis / © Oliver Dietze

Unterwegs in schöner Natur

Auf vielen Spazier- und Wanderwegen ist man der Natur ganz nah. Man sieht Berge, Bäume, Flüsse oder auch mal Kunst!

Spaziergang auf dem „Herzweg“ rund um den Schaumberg: Der 2,8 km lange Herzweg bietet schöne Ausblicke in die Natur. Unterwegs sieht man einzelne sehr alte Bäume und eine kleine Kunstausstellung im Freien. Der breite, mit Schotter belegte Weg führt einmal um den Schaumberg (568 m). Er steigt nur wenig an und kann mit dem Rollstuhl befahren werden. Am Schaumberg gibt es eine Gaststätte mit zwei barrierefreien Toiletten und einen Aussichtsturm. Mit dem Aufzug erreicht man die obere Plattform des Schaumbergturms und hat eine sehr schöne Aussicht.

Der Bostalsee liegt im Sankt Wendeler Land, im Naturpark Saar-Hunsrück. Der Bostalsee ist 120 Hektar groß und bietet viel Platz für Freizeit am, im oder auf dem Wasser. Ein 7 km langer Wanderweg führt rund um den See und bietet immer wieder schöne Blicke aufs Wasser. Am Spielplatz gibt es eine Inklusionschaukel.

Der Deutsch-Französische Garten ist der größte Park in Saarbrücken und ist als Blumengarten sehr beliebt. Er ist typisch für die 50er und 60er Jahre und steht seit 2011 unter Denkmalschutz. Das heißt, er

22
© Jens Wegener © Jens Wegener

soll so erhalten bleiben, wie er jetzt ist. Hier gibt es viele Feste und Veranstaltungen. Der Garten ist ein Zeichen für die deutschfranzösische Freundschaft und Verständigung zwischen den Völkern.

Freizeit- und Skaterweg im Erlebnisort

Reden

Natur-Begeisterte werden den asphaltierten Freizeit- und Skaterweg durch die Bergbaulandschaft mögen. Er führt auf 4 Kilometern rund um den Hügel, der sich „Redener Halde“ nennt. Der Rundweg hat fast keine Höhenunterschiede und bietet einzigartige Ausblick in die Umgebung.

Unsere Traumschleifchen – kurze

Premium-Spazierwege

Die Traumschleifchen“ sind besonders schöne Spazierwege, die nur 2–6 Kilometer

lang sind. Hier erlebt man auf einer kurzen Strecke tolle Aussichten, Felsen, Bäche oder verschiedene Landschaften. Oft gibt es unterwegs noch etwas, das man besichtigen kann.

Mehr Spazier- und Wandertipps

• Spaziergang am Saarufer am Merziger Hafen

• Rund um den Noswendeler See

• Stausee Losheim mit Seegarten

• Burbacher Weiher in Saarbrücken

• Saarwellinger Wald - Rundwanderweg

• Rundweg Ökosee Dillingen mit außergewöhnlicher Vogelwelt

• Spazieren und Wandern in Oberesch

• Rundweg Saufangweiher in Bildstock

Diese Wege sind nicht nach „Reisen für Alle“ zertifiziert. Weitere Infos befinden sich auf der Homepage: www.barrierefreies.saarland

23
Erlebnisse in der Natur / © Jens Wegener

Nationalpark Hunsrück-Hochwald: herrliche Berge, Seen und Geschichte erleben

Der Nationalpark Hunsrück-Hochwald ist ein deutscher Nationalpark und liegt im Mittelgebirge „Hunsrück“. Er gehört zu den Bundesländern Rheinland-Pfalz und Saarland. Hier gibt es wunderbare Natur zu entdecken und viele Spuren aus der Geschichte unserer Vorfahren, den Kelten und Römern.

Den saarländischen Teil des Nationalparks nennt man das „Sankt Wendeler Land“. Der Mittelpunkt dieser Region ist die Stadt Sankt Wendel. Im Sankt Wendeler Land befindet sich auch der Bostalsee. Er ist ein großer See, an dem man baden und sich erholen kann.

Rund um den Ringwall Otzenhausen können Sie:

• sehen, wie die Kelten und Römer hier früher gelebt haben. Das ist weltweit einzigartig.

• eine herrliche Landschaft mit Wald, Hügeln und Wasser entdecken.

Rund um den Bostalsee können Sie:

• am Strand aus feinem Sand entspannen

• im See schwimmen

• auf dem 7 km langen „Panorama-Weg“ wandern.

Man kann auch am Bostalsee übernachten, es gibt viele schöne Angebote. Sie können:

• auf dem Campingplatz Bostalsee in einem Zelt oder Wohnwagen schlafen

• eine Ferienwohnung oder ein Ferienhaus mieten

• in einem Hotel übernachten, zum Beispiel in der „Seezeitlodge“ oder im Merker’s Bostal Hotel.

Vom Bostalsee sind es 15 Kilometer bis zur Gemeinde Tholey. Hier liegt der 569 Meter hohe Schaumberg. Der Schaumbergturm bietet einen wundervollen Blick über die Landschaft. Direkt nebenan lädt der Herzweg zu einer Wanderung ein. Er ist für sportliche Rollstuhlfahrende, mit E-MotorUnterstützung oder in Begleitung ein toller Ausflug in die Natur.

24

Noch mehr Tipps:

• „Villa Borg“ in der Nähe des Ortes Perl. In dem nachgebauten römischen Landgut sieht man, wie die Römer früher gelebt haben. In einem Lokal („Taverne“) kann man römisches Essen probieren.

• Weltraum-Atelier Nohfelden. Das ist ein Museum zu Astronomie (Sternenkunde) und Raumfahrt mit einem Planetarium, in dem man den Sternenhimmel beobachten kann.

• Schiffstour auf der Saar, dem größten Fluss im Saarland, machen

• mit einer Gästeführerin die Stadt Sankt Wendel besuchen

• Weine aus der Region probieren in Marie-Luise & Jypsie's Vinothek, Restaurant, Café und Bar in Nohfelden

Alle hier genannten Angebote wurden überprüft und haben das Siegel „Reisen für Alle“ bekommen.

25
Villa Borg in Perl / © Yannik Planta

In Deutschland einmalig: das „Netzwerk Hören“ im Saarland

Das „Netzwerk Hören“ im Saarland bietet Menschen mit Hörbehinderungen einen sehr guten Service: Es gibt viele Angebote mit hörunterstützender Technik: Stadtführungen, Museen, Wanderungen, Hotels, Ferienwohnungen.

Im Saarland gibt es außerdem eine sehr gute medizinische Versorgung mit Ohrenärzten und Kliniken, die bei Bedarf helfen können.

Bei diesem Projekt arbeiten zusammen: das saarländische Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr, die Universitätsklinik, die Bosenbergklinik, die Tourismus Zentrale Saarland und weitere Kooperationspartner.

Mehr Infos: www.hoeren.saarland

26
© Marc Schweitzer

Ausflüge für Gruppen mit Hörkomfort

Reisen in einer Gruppe macht Spaß, wenn alle mitmachen können. Schwerhörige Menschen können eine Führung durch eine Stadt oder ein Museum oft schwer verstehen. Beim Netzwerk Hören gibt es Reisen für Gruppen, bei denen alle problemlos reisen und alles verstehen können.

Grenzhopping-Tour

Saarlouis und Saargau

In der Stadt Saarlouis gibt es alte Festungsanlagen aus der Zeit des französischen Königs Louis der XIV. Er gründete die Stadt und gab ihr den Namen „Saarlouis“. Von Saarlouis führt ein schöner Ausflug in den Saargau.

Exklusive Exkursion ins Biberrevier

Erlebnis-Wandern-Saarland

Bei dieser Wanderung lernt man interessante Dinge über das Leben der Biber. Er ist das größte Nagetier in Europa. Auf dem Weg sucht man gemeinsam nach den Spuren des Bibers. Man sieht im Wasser eine Biberburg,

in der die Biber leben, und einen Staudamm, den die Biber gebaut haben.

Abtei Tholey mit Wanderung zum Schaumberg

Wanderung durch das älteste Kloster

Deutschlands

Die Gästeführerin Jutta Schneider zeigt Ihnen das älteste Kloster in Deutschland. Die Künstler Gerhard Richter und Mahbuba

Maqsoodi haben die Kirchenfenster gestaltet. Dieser Ort ist einzigartig. Danach wandern Sie mit Ihrer Gruppe auf den Schaumberg und Sie genießen eine wunderbare Aussicht. Übernachtung: in der Jugendherberge Tholey

27
Stadtführung in Ottweiler / © Marc Schweitzer

Outdoortouren für gehörlose Menschen

Lauschtouren in der Biosphäre Bliesgau: Es gibt eine App, die Gehörlose bei ihrer Wanderung in Gebärdensprache begleitet. Man kann sich die App kostenlos auf das Smartphone herunterladen. Es gibt acht solche Wanderungen, die auch „Lauschtouren“ (lauschen = hören, hinhören) genannt werden. Sie führen an Orte, an denen die Kelten und Römer gelebt und Spuren hinterlassen haben. Und es gibt Touren in die Altstadt von St. Ingbert oder durch die Natur im Mandelbachtal. Hier gibt es wilde Orchideen, das sind besonders schöne Blumen.

Unsere Gästeführer*innen tragen das Kennzeichen „Hören mit Herz“. Sie haben gelernt, wie man hörbehinderte Menschen sehr gut führt.

Bei allen Führungen mit Hörkomfort setzen wir FM-Anlagen ein. Menschen mit Hörversorgung sollten ihre T-Spule aktivieren.

Fragen Sie uns nach unseren Angeboten!

Buchungsservice Gruppen

Telefon: 0681 927 20-0

E-Mail: info@tz-s.de

28
St. Wendel / © Jens Wegener Lauschtour Biosphäre Bliesgau / © Eike Dubois

Auf einen Blick: Gästeführungen mit Hörkomfort:

• UNESCO-Weltkulturerbe Völklinger Hütte

• Saarlandmuseum – Moderne Galerie, Saarbrücken

• Archäologiepark Römische Villa Borg

• Biosphäre Bliesgau: Stadtführungen Homburg

• Stadtführung Saarbrücken und Schlossführung

• Stadtführung Saarlouis

• Stadtführung Neunkirchen

• Stadtführung Ottweiler und Schulmuseum

• Gästeführungen auf Finkenrech

• Gästeführungen in der Abtei Tholey

• Stadtführung St. Wendel

• Erlebnis-Wandern-Saarland - individuelle Gruppentouren

• JS Tours – individuelle Gruppentouren

Video zu den Lauschtouren in der Biosphäre Bliesgau in Gebärdensprache: https://youtu.be/q9GBbJT4ggY

29
Hörunterstützende Technik im Hotel / © Marc Schweitzer

Mobilität & Service

Anreise

Zuhause planen

Informationen über Reisen ohne Hindernisse mit Bus und Saarbahn findet man unter www.saarbahn.de/de/service/barrierefreie_mobilitaet.

Vor Ort bequem reisen

Die mobisaar-Lotsen helfen kostenlos beim Ein-, Aus- oder Umsteigen in Bus, Saarbahn oder Zug. Mehr Infos unter www.mobisaar.de.

Der „Sprechende Fahrplan“ für Saarbrücken

Unter der Telefonnummer 0681 302 58 121

können Sie sich über Bus- und Bahnverbindungen in Saarbrücken informieren.

Barrierefreie Bahnhöfe

Viele Bahnhöfe im Saarland sind barrierefrei, andere leider noch nicht. Gäste, die mit der Bahn anreisen, können vor ihrer Reise den Mobilitätsservice der Deutschen Bahn unter der Telefonnummer 0180 651 25 12 anrufen. Das kostet 20 Cent pro Anruf aus dem Festnetz.

CarSharing für Menschen mit Handicap

Ein Fahrzeug, in dem man einen Rollstuhl mitnehmen kann, ist oft sehr teuer. Beim CarSharing können Sie ein solches Fahrzeug für einen Termin reservieren und dann kostenlos benutzen. Sie bezahlen nur das Benzin. www.carsharing-saar.de

Impressum

Wheelmap

Wheelmap.org ist eine Website, die barrierefreie Orte in ganz Europa zeigt, zum Beispiel Toiletten, Restaurants, Hotels und vieles mehr.

www.wheelmap.org

Luca’s Bewegung e. V. – Mobilität trotz Handicap

Kostenloser Spezialradverleih in Merzig. www.lucas-bewegung.org

Herausgeber: Tourismus Zentrale Saarland GmbH, Trierer Str. 10, 66111 Saarbrücken

Gestaltung: Leis & Kuckert Grafikdesign • Redaktion: Tourismus Zentrale Saarland GmbH

Text: Andrea Brück • Druck: Kern GmbH • Ausgabe 2023

30
31
Saarschleife / © Jens Wegener

Finden Sie es heraus mit der Saarland Card!

Mit der digitalen Saarland Card genießen Sie freien Eintritt zu über 100 Ausflugszielen und freie Fahrt mit Bus und Bahn im Saarland! Wie das funktioniert?

Buchen Sie mindestens 2 Übernachtungen bei einem unserer teilnehmenden Partnerbetriebe und Sie bekommen die Saarland Card geschenkt.

Neugierig?

Alle teilnehmenden Gastgeber*innen, Attraktionen und Informationen rund um die Saarland Card finden Sie unter www.card.saarland

Wo bin ich denn hier?
Saarlandmuseum –Moderne Galerie, Saarbrücken © Marc Schweitzer
Issuu converts static files into: digital portfolios, online yearbooks, online catalogs, digital photo albums and more. Sign up and create your flipbook.