Issuu on Google+

the magazine for Guests and friends of the region

MaGazin

Das Magazin für Gäste und Freunde der Region ❘ 6/2013/14

Nordisches Highlight Nordic sports highlight Ski Marathon 2014 Vertreiber der Finsternis Driving away the darkness Peter Hörl –  Pistenmeister & Schneeflüsterer Piste champion & snow whisperer

Winter – Freiheit & Lebensfreude

Winter – Freedom & joie de vivre


GRÖSSE, DIE BEGEISTERT!

Liebe Leser, liebe Gäste und Einheimische unserer Region!

S

Mag. Stefan Pühringer, MA Tourismusdirektor Saalfelden Leogang Director of Tourism

Das Hotel Gut Brandlhof in Saalfelden im Salzburger Land ist nicht nur ein europaweit einzigartiger Veranstaltungsort für Konferenzen, Kongresse und Präsentationen, sondern auch eine Wohlfühloase für Urlauber.

Das 4-Sterne Superior Hotel verfügt über

Nur ganz wenige österreichische Hotels

200 Zimmer und Suiten im alpinen und

verfügen über einen eigenen 18-Loch

urbanen Stil, 3.500 m² voll klimatisierte

Championship Course direkt neben dem

Veranstaltungsflächen, eine 3.000 m

Haus. So wird Hotel Gut Brandlhof für alle

Wellness- & Spa-Landschaft, ein 350 m²

golfenden Gäste zum überdimensionalen

Fitness-Center sowie Indoor Tennis und

„Clubhaus“ mit allem nur erdenklichen

Squash. Das ÖAMTC Fahrtechnikzentrum

Komfort. Die Hotelgäste erhalten 50%

liegt direkt am Hotel.

Ermäßigung auf das Greenfee und ein

2

editorial

Zahlreiche kulturelle und sportliche Veranstaltungen runden den Aufenthalt in Saalfelden Leogang ab: in diesem Winter geht der weltweit einzige Bike-Event auf Schnee erneut an den Start: beim White Style vollbringen Szenegrößen wie Martin Söderström oder Sam Reynolds wahre Meisterleistungen. Die Nostalgie-Ski-WM lädt Freunde von Holzskiern und Schnürskischuhen aus aller Welt ein, um zu zeigen, wie schon unsere Großväter das Skifahren erlernt haben. Das nordische Highlight ist in jedem Jahr der Skimarathon Saalfelden mit drei Disziplinen und mehr als 500 Startern. Sie sehen, einem wahrlich kontrastreichen Urlaub steht somit nichts mehr im Wege. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen unseres Magazins und einen Winter voller unvergesslicher Momente!

Dear guests, readers and locals of the region,

O

ur magazine is hot off the press and ready to read! In this edition, we present the special highlights of this winter and tell you more about life between a snowy village and a small town in the heart of Pinzgau. In addition to the 200 km of pistes in the Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang, our region has much more to offer. For example, an extensive network of cross-country trails and the private Hinterreit ski resort where ski stars such as Marcel Hirscher and Lindsey Vonn train regularly. We will also take you on a culinary voyage of Pinzgau cuisine and explain what the scary ‘Krampusses’ you may encounter in Advent are all about. Numerous cultural and sporting events round off your stay in Saalfelden

eigener Caddy-Raum für die GolfausDie Kulinarik ist ein weiterer Bonuspunkt

chön, dass Sie unser druckfrisches Magazin in den Händen halten. In dieser Ausgabe möchten wir Ihnen über die Besonderheiten des Winters erzählen. Über das Leben zwischen einem tiefverschneiten Dorf und einer kleinen Stadt mitten im Herzen des Pinzgaus. Neben den 200 Pistenkilometern im Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang hat unsere Region noch vieles mehr zu bieten: beispielsweise das umfangreiche Netz der Langlaufloipen oder das private Skigebiet Hinterreit, wo die Skistars wie Marcel Hirscher oder Lindsey Vonn regelmäßig ihre Trainingsschwünge ziehen. Wir machen mit Ihnen einen weiteren kulinarischen Streifzug durch die Pinzgauer Küche und erzählen Ihnen, was es genau mit den furchteinflößenden Krampussen in der besinnlichen Adventzeit auf sich hat.

rüstung steht zur Verfügung.

des Hotel Gut Brandlhof. Sieben verschiedene – teils traditionell, teils modern gestaltete – Restaurants und Stuben bilden zusammen mit der großen Terrasse den passenden Rahmen für kulinarische Hochgenüsse.

Leogang: this winter, the unique biking on snow event will again be taking place – some of the big names on the scene, such as Martin Söderström and Sam Reynolds, will be demonstrating top performances at the White Style. The Nostalgia World Championships invites fans of wooden skis and lace-up ski boots from all over the world to show how our grandfathers learnt to ski. And the Nordic sports highlight of the year is always the Saalfelden Ski Marathon with 3 disciplines and more than 500 participants. So as you can see – there is nothing stopping you from enjoying a holiday of contrasts! We hope you enjoy reading our magazine and experience a winter packed with unforgettable moments!

Impressum: Herausgeber: Saalfelden Leogang Touristik GmbH, Mittergasse 21 a, 5760 Saalfelden, Tel. +43 (0) 6582 70660, Fax +43 (0) 6582 7066099, info@saalfeldenleogang.at, www.saalfelden-leogang.com • Verleger: Unterwegs Magazine – Lokale Medien für Tirol und Salzburg, Florian Bissert und Mitges., Unterwegs Ges.b.R., unabhängig-überparteilich, Jochberger Straße 89, 6370 Kitzbühel, Tel. +43 (0) 664 4302502, www.gaestemagazin.com • Anzeigenverkauf: Barbara Horngacher, Tel. +43 (0) 664 8558568, horngacher@gaestemagazin.com • Redaktion: Daniela Neumayer (SALE), Barbara Horngacher (Unterwegs) • Grafische Gestaltung: Sabina Überall (Unterwegs) • Layout: Zielgruppen-Zeitungsverlag GmbH • Bilder: Archiv der Saalfelden Leogang Touristik Gmbh, • Fotografen: Foto Bauer, Lolin (auch Titelbild), Bigfoot Design, Josef Miller, Franz Neumayr www.neumayr.cc, SN Anton Kaindl, fotolia.com – Meliha Gojak, Berger Feinste Confiserie, Stier Pass Leogang, Zeitvertreib Saalfelden • Erscheinungsweise: zweimal jährlich Partner / Sponsoren:

2

Hohlwegen 4 | A-5760 Saalfelden | Austria | T +43 6582 7800-0 | F +43 6582 7800-598 | E office@brandlhof.com | www.brandlhof.com

Das Saalfelden Leogang Magazin wird produziert von

33


skicircus.at

Inhalt 55 Seilbahnen und Liftanlagen 200 km Pisten Nitro Snowpark Leogang 90% der Abfahrten beschneit permanente Rennpiste Skimovie Tages- & Nachtrodelbahn Flying Fox XXL

Mit Stefan Gimpl, 3-facher Sieger des Air & Style-Contest, haben wir den weltbesten Freestyler in Leogang und mit dem NITRO Snowpark in der Asitzmulde bieten wir allen Snowboardern und New Schooler das ideale Trainingsgelände.

06

Skimarathon – Spannung & Sportsgeist Ski Marathon – excitement & sporting spirit

20

Vertreiber der Finsternis Driving away the darkness

10 12

Bernhard Tritscher – Langlaufen aus Leidenschaft Bernhard Tritscher – passionate about cross-country

16

Peter Hörl – Pistenmeister & Schneeflüsterer Peter Hörl – piste champion & snow whisperer

30 34

Woll-Café zum Zeitvertreiben Knitting & coffee in the ‘Zeitvertreib’

Süße Heimat Home sweet home

Wussten Sie schon …? Did you know ...?

Leoganger Bergbahnen Ges.m.b.H | A - 5771 Leogang | Hütten 39

www.leoganger-bergbahnen.at4

26

Pinzgauer Kasnock´n – einfach herzhaft gut Pinzgau ‘Kasnock´n’ – simple, hearty & delicious

© Meliha Gojak - fotolia.com

Erleben Sie eine glitzernde Welt voll Pulverschnee und Eiskristalle. Atmen Sie frische Alpenluft und spüren Sie die goldene Wärme der Sonne. Genießen Sie silberweiße Pisten im nahezu endlos scheinenden Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang. Über 200 km perfekt präparierte Pisten erfüllen alle Ansprüche: Das reicht vom kleinen Nachwuchs-Talent bis zum abgeklärten Pistenprofi. Vom akrobatischen Snowpark-Artisten bis zum mutigen Rodelbahn-Dompteur. Vom einfachen Augenblick bis zum unvergesslichen Moment.

5


„Das Besondere an unserem Skimarathon ist, dass er wirklich für alle gemacht ist und alle Spaß daran finden. International aktive Langläufer messen sich mit Hobbysportlern, junge Athlethen laufen gegen alte Hasen, Frauen bekommen ihren eigenen Startkorridor und auch der Letzte wird noch jubelnd im Ziel begrüßt.“ Andrea Grossegger ist wohl die Mensch gewordene Seele dieser Veranstaltung. Sie war es auch, die gemeinsam mit ihrem Mann Reinhard die Initialzündung vor ca. 10 Jahren gab. Heute zählt dieser sportliche Event zu den sieben großen Austria Loppet Volkslanglaufveranstaltungen – einer Werbegemeinschaft bekannter österreichischer Volkslangläufe.

S

Über 500 Damen und Herren messen sich beim jährlichen Wintersport-Highlight in Saalfelden Leogang – dem Skimarathon. Every year, over 500 men and women battle it out at the winter sporting highlight of ➤ the year in Saalfelden Leogang – the Ski Marathon.

kimarathon – Spannung & Sportsgeist

F

Majestätisch gleiten Langläufer über die präparierte Loipe durch die zauberhafte Winterlandschaft. Jung und Alt trifft sich. Die einen genieSSen im klassischen Stil die frische Luft, die anderen toben sich im Skating-Schritt aus und laufen schier um die Wette. Und da sind wir schon beim Thema: Volkslangläufe erfreuen sich einer großen Beliebtheit. Jeder kann mitmachen oder den Sportlern motivierende Worte zurufen. Am 25. und 26. Jänner 2014 findet bereits zum 9. Mal der Skimarathon Saalfelden statt – ein wahres Winter-Highlight.

6

reude

am

L

Ski Marathon – excitement & sporting spirit

T

he 9th Saalfelden Ski Marathon will take place from 25 to 26 January 2014. Andrea and Reinhard Grossegger are responsible for launching this winter sports highlight and look forward to welcoming over 500 participants to the event. The special thing about this ski marathon is that everyone can take part and have fun. Internationally active cross-country skiers battle it out against amateurs and young athletes compete against old hands. The female competitors have their own starting line and even the slowest participant is cheered on over the finish line! Today this sporting event is one of the seven big Austria Loppet cross-country events – an advertising association for known ➤ Austrian cross-country races.

eben

7

Hotel Saliter Hof Uttenhofen 5 | 5760 Saalfelden +43 6582/73381 | www.saliterhof.at


Up-and-coming talent Saalfelden is a true Nordic skiing town. 2 schools, the BG/Sport-RG Saalfelden and Nordische Skimittelschule, train talented Nordic sports athletes and associations such as the HSV (‘Heeressportverein’; managed by Reinhard Grossegger) have trained successful biathletes, such as Simon Eder, Sven Grossegger, Fabian and Michael Hörl and the Eberhard brothers. The infrastructure here is simply perfect: an extensive and varied network of cross-country trails, floodlightning sites, 4 ski jumps in winter (3 in summer), etc. And so you can well imagine the excitement of the Mini Ski Marathon on Saturday 25 January. Children and students put their skills to the test here and the competition is part of the Sport Grossegger District Cup which many of them enter.

Ü

ber 500 Teilnehmer Wie beliebt der Skimarathon Saalfelden in den letzten Jahren geworden ist, zeigt allein die Starterliste: Über 500 Teilnehmer aus ganz Österreich, ja sogar aus Australien, Kanada, Russland und Schweden kann man ihr entnehmen. Interessant ist auch, dass diese Sportart (im Wettkampf!) nicht nur von jungen Menschen ausgeübt wird. Die ältesten Starter sind über 75 Jahre alt. Und wer nun meint, diese hätten gegen die Jungen kein Leiberl, der irrt gewaltig. Beim Langlaufen kommt es ganz stark aufs Taktieren an und da haben naturgemäß die Älteren eine ordentliche Portion Wissensund Erfahrungsvorsprung. Da beißt sich der junge Sprinter auf den letzten 100 Metern vorm Ziel oftmals die Zähne aus und landet im Klassement hinter dem 50-Jährigen.

Biathlon im Jahr 1984 in Chamonix Österreichs erste und bisher einzige Damen-WMMedaille im Biathlon holte. Nach diesem Erfolg brachte sie ihre Söhne Daniel und

ger Lösung sehr gut: auf den ersten 100 Metern starten die Damen getrennt von den Herren. So haben sie auch eine Chance, von Anfang an vorne mitlaufen zu können und nicht in der Masse unterzugehen.

Einzeln oder im Team Einige Teilnehmer taktieren bereits bei der Anmeldung: Bin ich allein oder im Team besser? Sie können also die 21 km oder 42 km einzeln und zusätzlich (ohne Aufpreis) in der Mannschaftswertung bestreiten. Wenn sich also drei Läufer für Letzteres entscheiden, wird einfach der Mittelwert aus allen drei Zeiten errechnet.

Starker Nachwuchs Früh übt sich, wer ein guter Langläufer werden möchte – ein Motto, das hierzulande nicht nur zum Skimarathon-Wochenende gelebt wird. Saalfelden ist eine wahre nordische Skistadt. Zwei Schulen, die BG/Sport RG Saalfelden und die Nordische Skimittelschule, bilden talentierte Nordische Sportler aus und Einrichtungen wie der HSV (Heeressportverein; geleitet von Reinhard Grossegger) brachten erfolgreiche Biathleten wie Simon Eder, Sven Grossegger, Fabian und Michael Hörl und die Eberhard-Brüder heraus. Die Infrastruktur ist einfach perfekt: ein weitläufiges und variantenreiches Loipennetz, Flutlicht-Anlagen, vier Skisprungschanzen im Winter (drei im Sommer) etc. Und so kann man sich gut vorstellen, dass es beim MiniSkimarathon am Samstag, 25. Jänner, spannend hergeht. Kinder und Schüler bis 15 Jahre messen ihre Talente und es sind viele dabei, die aufgrund der Wertung zum Sport Grossegger Bezirkscup teilnehmen.

Ladies first Für eine weitere Besonderheit setzte sich Andrea Grossegger von Anfang an stark ein: einen eigenen Startkorridor für die Damen. Im Laufe ihrer Karriere musste sie leider Gottes oft erfahren, dass Frauen im Langlauf nicht den gleichen Stellenwert haben wie das männliche Pendant. Und so gefiel ihr die Engerdin-

Eine biathletische Familie Andrea und Reinhard Grossegger hinterlassen mit ihrem Engagement für Langlauf und Biathlon bleibende Abdrücke in Saalfelden Leogang. Sie haben es geschafft, ihr Hobby zum Beruf zu machen. Was viele vielleicht nicht wissen ist, dass Andrea Grossegger bei der ersten Austragung einer Damen-WM im

Sven zur Welt. Sven ist heute ebenfalls ein erfolgreicher österreichischer Biathlet. Andrea Grossegger kehrte nicht mehr zum aktiven Biathlonsport zurück, bestritt aber Langlauf-Volksläufe auf der ganzen Welt. Ihr Mann Reinhard Grossegger baute währenddessen einen der erfolgreichsten Biathlonvereine Österreichs auf, den HSV Saalfelden. Heute sind sie gemeinsam im Verein aktiv und organisieren den Saalfeldener Skimarathon, den Sport Grossegger Bezirkscup und den Sommer-Biathlon-Cup. Zudem betreibt Andrea Grossegger ein Langlauf-Fachgeschäft.

Facts zum Langlaufen in Saalfelden Leogang © privat

Individually or as a team Some of the participants are already thinking tactics when they register: am I better alone or as a team? Participants can tackle the 21 km or 42 km individually or also as a team (no surcharge payable). When 3 skiers decide to form a team, the average time of all three participants is taken. Andrea Grossegger has also always insisted on another special feature: a separate start corridor for women. This means that the women complete the first 100 m separately from the men.

Andrea Grossegger gewann 1984 in Chamonix Österreichs bisher einzige DamenBiathlon-Medaille bei einer WM. Andrea Grossegger won Austria’s only women’s biathlon medal to date at the World Championships in Chamonix in 1984.

• 150 km langes Loipennetz in der Umgebung • 80 km nur in Saalfelden Leogang • 11 km Langlaufloipen mit Flutlicht • Skisprunganlage mit 4 Schanzen • 7 Sportgeschäfte mit Nordischer Beratung/Ausrüstung • 3 Langlaufschulen

A family of biathletes Andrea and Reinhard Grossegger have made a lasting impression on Saalfelden Leogang with their commitment to cross-country and biathlon. Andrea Grossegger was awarded Austria’s first and only women’s World Championship medal for the biathlon in Chamonix in 1984 at the very first women’s World Championship biathlon event. After this success, she gave birth to her two sons Daniel and Sven. Sven is nowadays a successful Austrian biathlete as well. Andrea Grossegger did not return to active biathlon competitions but took part in cross-country events across the world. Her husband Reinhard Grossegger went on to develop one of the most successful biathlon associations in Austria, the HSV Saalfelden. Today they are both active in the association and organise the Saalfelden Ski Marathon, the Sport Grossegger District Cup and the Summer Biathlon Cup. Andrea Grossegger also runs a cross-country store.

• VERKAUF • SKISERVICE

Wachs-Service, Steinschliff

• SKIVERLEIH

Andrea GROSSEGGER: Biathlon-WM-BronzemedaillenGewinnerin, x-fache Österr. Meisterin sowie Siegerin namhafter Volkslangläufe

Ausrüstung für Skating oder klassische Technik für Kinder und Erwachsene

• Langlauf-Unterricht

Tipp: Biathlon Weltcup 5.–8.12.2013 in der Nachbargemeinde Hochfilzen. Shuttleservice von Leogang nach Hochfilzen und retour.

Klassisch oder Skating Erlernen der Technik unter fachmännischer Anleitung vom Anfänger bis zum Rennläufer sowie für Kinder und Erwachsene

• Langlaufski-Wachskurse Öffnungszeiten: Mo–Fr 09.00–12.00 Uhr und 16.00–18.00 Uhr, Sa 09.00–12.00 Uhr

2017: bereits zum 3. Mal BiathlonWM in Hochfilzen 8

A-5760 Saalfelden – Bsuch 97 – Tel.: + Fax: 0 65 82/730 53 – E-Mail: andrea@sport-grossegger.at 9

www.sport-grossegger.at


Bernhard Tritscher – passionate about cross-country 25-year old Bernhard Tritscher from Saalfelden is one of the few crosscountry skiers in the Austrian Skiing Association team to compete in international sprint contests. He is one of the top athletes at a national level and was recently 5-times Austrian national champion in crosscountry. He started learning his sport in his homeland and still trains here today. His career began as a ski jumper and Nordic combined athlete. However, he soon recognised that he was better at cross-country skiing than jumping and so he decided to become a cross-country skier at the age of 20. After some intensive training, he made it to the World Cup and ranked among the leading group. He has been on the World Cup circuit for the last 3 years now. But for training, he returns to Saalfelden Leogang. He spends his summers out in the mountains or cycling. And in winter, the region offers the perfect conditions for cross-country skiing. He often trains at the ‘Ritzenseeloipe’ trail.

B

© privat

unserer Region. Als Ausdauersportler bin ich im Sommer viel in den Bergen oder am Rad unterwegs. Dafür ist es in Saalfelden Leogang einfach perfekt. Im Winter bietet unsere Gegend auch für Langläufer perfekte Trainingsbedingungen. Ich laufe viel auf der Ritzenseeloipe und bereite mich zwischen den Wettkämpfen meistens dort vor.

ernhard Tritscher – Langlaufen aus Leidenschaft

Der 25-jährige Saalfeldener Bernhard Tritscher ist einer der wenigen Langläufer im ÖSV-Kader, der bei internationalen Bewerben im Sprint aufzeigt. National gehört er zu den absoluten Spitzensportlern, war er doch zuletzt 5-facher Österreichischer Staatsmeister im Langlauf. Seine sportlichen Anfänge absolvierte er in seiner Heimat und hinterlässt bis heute hier noch seine Fußabdrücke.

B

erni, erzähl uns ein bisschen: Wie hat deine Langlauf-Karriere angefangen? Angefangen hat meine Karriere eigentlich als Skispringer und Nordischer Kombinierer. Ich wollte unbedingt Skispringen und so besuchte ich die Skihauptschule in Saalfelden. Dort entwickelte ich mich dann als Nordischer Kombinierer, weil ich relativ gut Langlaufen konnte. Nach der Skihauptschule war mir dann klar, dass ich mal Profisportler werden möchte und so gaben mir meine Eltern die Chance das Nordische Ausbildungszentrum in Eisenerz zu besuchen. Dort konnte ich neben dem Sport noch den Beruf als Elektriker erlernen. Da mir in der Zeit in Eisenerz das Langlaufen und das Training eines Langläufers immer mehr Spaß machte als das Skispringen und ich auf der Sprungschanze nicht wirklich gut war, wechselte ich schlussendlich mit 20 Jahren zu den Langläufern.

10

War es von da an ein harter Weg bis ins Spitzenfeld? Ja, der Umstieg von den Kombinierern zu den Langläufern war ziemlich hart. Bei den Kombinierern zählte ich zu den besten Läufern und bei den Langläufern musste ich mich erst mal wieder hinten einreihen. Das Laufniveau bei den Spezialisten war deutlich höher. Es waren ca. zwei harte Jahre, in denen ich um den Anschluss kämpfte. Ich trainierte hart und dann kamen die ersten größeren Erfolge auch bei den Langläufern. Plötzlich kam ich zum Weltcup und konnte völlig überraschend gleich voll aufzeigen mit Platzierungen im Spitzenfeld. Nun bin ich seit ca. drei Jahren ständig im Weltcupzirkus unterwegs und es läuft gut! Trainierst du heute noch viel in Saalfelden Leogang? Ich trainiere sehr viel und auch sehr gerne in

Im Jänner 2013 hast du beim Skimarathon die Bestzeit der 21-km-Distanz klar unterboten und den Sieg für dich entschieden. Eine besondere Ehre in der eigenen Heimatstadt? Ja, der Skimarathon war für mich ein sehr schönes Rennen. Auch die Streckenführung ist dort einfach genial. So ein Volkslanglauf ist schon was Besonderes, und dann noch vor meiner Haustür. Ich bin froh, dass ich diesen Wettkampf gewonnen habe. Wenn ich Zeit habe, werde ich dort sicher nächstes Jahr wieder mitlaufen. Hast du einen Lieblingsplatz/-ort, wenn du in Saalfelden bist? Mein Lieblingsplatz ist eigentlich auf der Steinalm in Saalfelden. Dort laufe ich immer wieder im Training hinauf und genieße einfach die Ruhe und die tolle Aussicht. Welche Ziele setzt du dir für Olympia 2014 in Sotschi, Russland? Erstes Ziel ist es natürlich, die Qualifikation für Olympia zu schaffen. Im Sprint strebe ich eine Top-10-Platzierung an. Als zweites will ich auch über die Marathondistanz (50 km Skating) an den Start gehen.

Klein & Fein mit viel gelobter Gourmetküche

39 Doppelzimmer, Junior-Suiten und Familienappartements mit Naturholzböden … Wellness

• Finnische Sauna, Bio-Zirbensanarium • Hallenbad mit Massagedüsen • Relaxarium • Massagen Gourmet

• Persönlicher Service und familiäre Gastlichkeit

• Erstklassiges Frühstücksbuffet mit eigenem Eierkoch

• Abwechslungsreiche Skijause • 4-Gang-Gourmetmenü am Abend + Salat- und Käsebuffet

• Unlimited Saftbar, Granderwasser und Eis AuSSerdem

• • • •

W-LAN im ganzen Haus kostenlos Gratis Tiefgarage Beheizter Skikeller Familienlift Schantei und Langlaufloipe nur 300 m entfernt – Skiroute zurück zum Hotel • Winterwanderwege, Pferdeschlittenfahrt ab Hotel • Gratis Hotelshuttle direkt zur Asitzbahn

Ostern: 50% Ermäßigung auf die Kinderpreise!

Hotel Löwenhof**** Factbox Bernhard Tritscher: Geburtsdatum: 25. April 1988 Wohnort: Saalfelden Hobbies: Downhill-Mountainbiken, Berglaufen Lieblingsspeise: Erdäpfelnudeln mit Sauerkraut Größte Erfolge: • 1. Platz beim Dolomitensprint 2012 • 1. Platz beim Skimarathon Saalfelden 2013 • Platz 4 Weltcup Teamsprint Düsseldorf 2010 • 5-facher Österreichischer Staatsmeister • Platz 6 Weltcup Teamsprint Düsseldorf 2012 • Platz 7 Weltmeisterschaft 2013 in Val di Fiemme

A-5771 Leogang | Dorf 119 Tel.: +43(0)6583/7428 E-Mail: info@loewe.at | www.loewe.at


© alle Bilder Berger Feinste Confiserie

M

itten in Saalfelden befindet sich ein sehr feines Geschäft – die Edelconfiserie Berger. Erfunden, um mit höchster Qualität und Liebe zum Handwerk den Genießer in eine sinnliche und genussvolle Welt zu begleiten. Christine und Hubert Berger stellten sich vor 19 Jahren dieser Aufgabe und kreieren seither Oberstrüffel, Pralinen, saisonale Schokoladenprodukte und Sonderanfertigungen. Für besonderes Aufsehen sorgten sie, als sie die Jury mit ihrer Produktinnovation „Berglegenden“ überzeugten und den Salzburger Regionalitätspreis 2011 holten. Legendäre „Berglegenden“ Der Pinzgau ist reich an Geschichte und an Geschichten über die Geheimnisse der alpinen Natur. Die Menschen wussten genau Bescheid über die Wirkungen und Eigenschaften von Pflanzen, Kräutern oder Harzen. Diese legendären Mythen griff die Edelconfiserie auf und hauchte ihnen ein süßes Leben ein. Heublumen aus dem Unkener Heutal, Kräuter vom Salzburger Almsommer und Apfelminze von den Almen am Steinernen Meer,

S

Home sweet home

T

he centre of Saalfelden is home to an exquisite shop – the Berger Confiserie which has secured itself an exceptional reputation with its high quality products and passion for craftsmanship. The business works with regional partners who ➤

Heimische Pflanzen und Kräuter machen die Schokoladen zu etwas ganz Besonderem. Local plants and herbs transform chocolate into something special.

aber auch Vogelbeer-, Birnen- und Zirbenbrand hüllten sie in eine hauchzarte Schokoladenschicht. So entstanden insgesamt acht verschiedene Sorten, die die Natur und die breite Geschmacksvielfalt des Pinzgaus vereinen. Kurz: ein süßes Stück Heimat. ➤

berglegenden DIE SCHokolADEnSEITE DEr AlpEn.

üße Heimat

Von Sinnlichkeit, Leidenschaft und Sehnsucht handelt die folgende Geschichte. Sie führt in eine Welt, in der man sie greifen und sehen, riechen und schmecken kann: die Emotion, die Schokolade heiSSt. Die Schokolade, von der wir reden, verlockt, bezirzt, verführt und ist das schönste Liebesgeständnis an die Heimat.

12

13

Mit viel Liebe entstehen die edelsten Schokoladen. Refined chocolates, made with love.

Berger Feinste Confiserie GmbH Stadtplatz 1 . A-5760 Saalfelden T. +43 (0)6582.73818 schokolade@confiserie-berger.at www.confiserie-berger.at


Schokolade in seiner natürlichen Form. Chocolate in its natural form.

© alle Bilder Berger Feinste Confiserie

Regionale Partner und Lieferanten Gemeinsam mit regionalen Partnern gelang der Brückenschlag zwischen erlesener Schokolade und typisch heimischen Produkten. Bei der Auswahl der regionalen Zutaten verließen sie sich auf professionelle Partner aus dem Pinzgau. „Die Zusammenarbeit mit dem mehrfach ausgezeichneten Brenner Siegfried Herzog aus Saalfelden und der Pinzgau Milch besteht schon lange“, erklärt Hubert Berger. „Der Verein für Traditionelle Europäische

Heilkunde in Unken, kurz TEH, unterstützte uns in der Auswahl der heimischen Heilkräuter. Was uns vereint, ist der hohe Anspruch an Qualität und Nachhaltigkeit. Unsere Schokolade kann nur so gut sein wie die Ausgangsstoffe und Zutaten, die wir verwenden“, sagt Hubert Berger. „Voraussetzung dafür ist der rücksichtsvolle Umgang mit der Natur, die uns umgibt.“ Welch ehrlicheres Mitbringsel kann man sich also an einen unvergesslich schönen Urlaub vorstellen, als die Berglegenden.

Bei Berger Feinste Confiserie werden Oberstrüffel, Pralinen, saisonale Schokoladenprodukte und Sonderanfertigungen in ihre edelste Schokoladenform gebracht. At the Berger Confiserie, exquisite truffle creams, pralines, seasonal chocolate products and special creations are produced.

Feinster Vogelbeerbrand-Canache in Edelbitterschokolade The finest rowanberry brandy ganache in dark chocolate.

Cremiger Canache mit wild wachsender Apfelminze in Edelbitterschokolade Creamy ganache with wild apple mint in dark chocolate.

Wo’s brennt Wo die Welt noch in Ordnung ist und die Uhren nach den Destillaten ticken. Dort ist die Brennerei von Siegfried Herzog gelegen. Inmitten der Saalfeldner Idylle im, malerischen Salzburger Land. Wie zuhause fühlt man sich im stilvollen „Wohnzimmer mit integrierter Brennerei“. Technisch am neuesten Stand, haben Siegfried Herzog und sein Team eine Mission: Genuss als Muss. del b rä

r de h än

miert

e

h st p öc

Designed für Menschen, die in kein Schema passen Der neue Volvo XC60: Mit innovativen Sicherheits-Systemen wie dem weltweit ersten Notbremsassistenten mit Fahrradfahrer Erkennung, City Safety und Corner Traction Control. Und mit einer Ausstattung, die sich bis ins Detail an Ihre individuellen Bedürfnisse anpasst. Alles, um Ihr Leben angenehmer, einfacher und sicherer zu machen. Reservieren Sie jetzt Ihre Testfahrt bei Ihrem Volvo Partner.

Cremiger Canache aus Löwenzahnhonig in Edelbitterschokolade Creamy ganache with dandelion honey in dark chocolate.

Der neue Volvo XC60

share their conviction for high standards of quality and sustainability. This conviction has given rise to 8 different chocolate products which combine nature and the broad range of flavours available in Pinzgau: wildflowers from the Heutal valley in Unken, Alpine summer herbs from Salzburg, apple mint from the meadows of the Steineres Meer and rowanberry, pear and stone pine brandy are all wrapped up in chocolate. It was not difficult to come up with a name: ‘Berglegenden’ (mountain legends). The chocolate represents the myths of the region and traditional expertise.

14

VOLVOCARS.AT Kraftstoffverbrauch: 5,3 – 10,7 l /100 km, CO2-Emission: 139 – 249 g / km, Stand: Juni 2013, Symbolfoto.

herzog‘s genuSSsortiment

ausgezeichnet Vergoldete edelbränDe

» » » » » »

» Destillata international 4x “Brenner des Jahres“ GOLD » Gault Millau 19/20 Punkte » Heine á la carte „Einer der besten Destillateure Österreichs´“ » Wieselburg - mehrmalig Goldenes Stamperl » Zahlreiche internationale Auszeichnungen

Edelbrände Liköre Edition „EXKLUSIV“ Vodka „Pure Glacier“ Gin „Hagmoar“ Heumilchkäse aus eigener Käserei » Feinheiten der Region » Degustations-Packages » Edle Geschenke

15

Siegfried Herzog Destillate Breitenbergham 5, A-5760 Saalfelden, office@herzogdestillate.at Onlineshop: www.herzogdestillate.at


Echtes Skivergnügen Ich fahre also mit dem ersten Lift hinauf und beobachte schon aus der Ferne die Skirennläufer, die im irrsinnigen Tempo durch die Tore fahren. Drei Riesentorlaufstrecken nebeneinander sind gesteckt. Alle am selben Hang. Auf der anderen Seite sehe ich eine Schülergruppe, eine kleine Familie und ein paar einzelne Fahrer – so wie ich, alle nützen wir das schöne Wetter aus und genießen die Freude am Skifahren. Bei der Bergstation angekommen, beschließe ich noch ein paar Mal auf und ab zu fahren, um dann an den Pistenrand der Rennstrecke zu fahren und die Skirennläufer aus nächster Nähe beobachten zu können.

© SN Anton Kaindl

P

Zum Greifen nah Es ist unglaublich. Bei allen Skirennen, bei denen ich bisher war, war ich überzeugt, den weltbesten Skirennläufern zum Greifen nah zu sein. Was mir aber hier passiert, übertrifft alles. Maria Höfl-Riesch, Lindsey Vonn, Anna Fenninger, Marlies Schild, Benni Raich, Marcel Hirscher, Ted Ligety usw. – alle sind sie

hier. Mitten unter der Woche. Während der Weltcup-Saison – und das Unglaubliche ist, dass es hier komplett ruhig ist. Keine Fans. Keine Presse. Vollkommene Idylle. Nun ja, es muss wohl wirklich was dran sein an den Erzählungen. Die besten Skirennläufer der Welt Meine Neugierde ist also endgültig entfacht und ich schwinge rüber zum Berggasthof, wo ich hoffe, Peter Hörl anzutreffen. Ich habe Glück. Er ist da und begrüßt mich freundlich. Ich lache ihm zurück in seine stechend blauen Augen und befinde mich bald in einem netten Gespräch. Obwohl er zuerst etwas verhalten und bescheiden ist, erzählt er mir trotzdem wie alles begann: „Mein Vater hat 1972 den ersten Lift gebaut. 1992 errichtete ich den zweiten. Bald folgte der Beschneiungsteich. Ich war damals der erste im Bundesland Salzburg, der einen baute. Es war Thomas Stangassinger, der Mitte der 90er Jahre durch Zufall zum ersten Mal hierher kam, um zu trainieren. Er fühlte sich sehr wohl und gewann sogar sein darauffolgendes ➤

Peter Hörl ist mit den weltbesten Skirennläufern auf Du und Du – sie trainieren am liebsten auf seinen präparierten Pisten. Peter Hörl is on familiar terms with the world’s best ski racers – after all, they prefer to train on his well-prepared pistes.

DAS SPORT MICH AN

eter Hörl – Pistenmeister & Schneeflüsterer

Sport Mitterer an der Asitzbahn in Leogang. Ihr Partner für draußen. SKIVERLEIH | SKISHOP | SKISERVICE | SKIDEPOT Alles vereint auf 2 Ebenen

Es ist einer dieser unglaublich schönen Wintertage. Die Sonnenstrahlen bringen die Schneekristalle zum Glitzern und der Himmel ist in ein helles Blau gefärbt. Der Weg führt mich nach Saalfelden Leogang, nach Hinterreit zum Peter Hörl. Laut Presse, TV und Erzählungen ist er wohl der beste Pistenpräparator der Welt und ein charismatisches Unikat obendrauf. Ich folge also den Schildern und komme zu einem orange-weißen Lifthäuschen. Ich sehe sofort die vielgepriesenen Pisten und kann mein innerliches Jubeln nicht zurückhalten – ein perfekter Skitag erwartet mich!

16

Auswahl aus über 1200 Paar Leihski Hauseigenes Skidepot Top Skiservice Skibekleidung von Bogner, Lasse Kjus, Sportalm, Spyder, Salomon, Peak Performance, Toni Sailer, Martini und Scott. Vorteil für Kunden: Erst testen, dann kaufen.

17

Sport Mitterer GmbH Leogang 60 • 5771 Leogang • Österreich Fon +43 (0) 6583 8642 • Fax +43 (0) 6583 8642-4 info@sportmitterer.at • www.sportmitterer.at


Peter Hörl – piste master & snow whisperer

T

he world’s best ski racers train at the Hinterreit family ski resort in Saalfelden Leogang during the world cup season. We visited the mountain and met the charismatic owner and probably the best piste groomer in the world, Peter Hörl. He modestly explained how it all began: ‘My father built the first lift in 1972. I built the second in 1992. This was quickly followed by snow-making facilities’. Thomas Stangassinger came here to train for the first time by accident in the mid-90s and won his next race. It was not long before his whole team followed and after that the giant slalom skiers - and that's how history took its course. Today alone, we have 10 nations represented here – the world’s best ski racers. They train here because we offer the best conditions: a perfectly prepared piste which offers everything needed to practise the key moves over a length of 1,100 m with two steep slopes, two crests and a flat section”.

Rennen. Es dauerte nicht lange und es folgte seine ganze Mannschaft, dann die Riesentorläufer und so machte die Geschichte ihren Lauf. Allein heute sind beispielsweise zehn Nationen hier, die weltbesten Skirennläufer. Sie trainieren hier, weil sie die besten Bedingungen vorfinden: eine perfekt präparierte Piste, die auf einer Länge von 1.100 m mit zwei Steilhängen, zwei Geländekuppen und einem Flachstück alles bietet, um alle Schlüsselstellen üben zu können. Zudem haben sie hier ihre Ruhe.“ Mit dem Schnee musst du reden Ja, sie haben hier wirklich alles. Just in diesem Moment kommt Lindsey Vonn in die Gaststube und bedankt sich bei Peter für die perfekt präparierte Piste. Er erzählt, dass Lindsey schon seit zwölf Jahren hierher kommt zum Trainieren. „Wie schaffst du es, solche Bedingungen zu schaffen?“ Peter schaut mich bescheiden an und meint: „Mit dem Schnee musst du reden. Du kannst die Piste nicht präparieren, nur weil der Lift um 16.00 Uhr zusperrt und du jetzt Zeit hast. Das Wetter und die Temperatur müssen passen, damit der Schnee das alles aushält. Manchmal sitze ich bis zu 18 Stunden in der Pistenraupe. Aber normalerweise sind es so acht Stunden, die ich brauche, um die Piste in einen möglichst optimalen Zustand zu bringen.“ Ein wenig stolz erzählt er weiter, dass er jeden Tag die Pisten so präpariert, dass hier trainiert werden kann – sogar im vorletzten Winter, als es so viel schneite.

Fremdsprachenkenntnisse sind nicht immer notwendig, um sich gut zu verstehen. Bode Miller (US), Peter Hörl und Ted Ligety (US) sind bester Beweis dafür. Foreign language skills are not essential to making yourself understood. Bode Miller (US), Peter Hörl and Ted Ligety (US) are the best possible proof of this.

Bescheidenheit ist die schönste Tugend Im weiteren Gespräch erfahre ich, dass ihn mit den Skifahrern eine tiefe Freundschaft verbindet. Michael Walchhofer hätte ihn schon ein paar Mal zu diversen Rennen einladen wollen, aber er konnte sich nie frei nehmen, da er sich zu Hause nicht nur um die Piste kümmert, sondern auch um den Gasthof und die Landwirtschaft. Als der Michael aber sein letztes Rennen in der Lenzerheide bestritt, nahm Peter sein Angebot doch an und fuhr für vier Tage in die Schweiz. Noch heute besuchen ihn Michael Walchhofer, Hermann Maier,

He also explained that he has a deep friendship with many of the skiers. Michael Walchhofer has even invited him to a few races but he was never able to attend because he had to look after the ski piste as well as his guesthouse and cows! But when Michael took part in his last race at Lenzerheide, Peter finally accepted his offer and travelled to Switzerland for four days. He still receives visits from Michael Walchhofer, Hermann Maier, Didier Cuche and Michael von Grüningen today.

Die Bedingungen sind perfekt zum Trainieren: eine hervorragende Piste auf 1.100 m mit zwei Steilhängen, zwei Geländekuppen und einem Flachstück. The conditions are perfect for training: an exceptional piste at 1,100 m with two steep slopes, two crests and a flat section.

Peter Hörl ist für die Medien kein unbeschriebenes Blatt. Auch TV-Star Vera Russwurm berichtete über ihn. Peter Hörl is not a newcomer to the media. TV star Vera Russwurm has also spoken about him.

• Skispaß für die ganze Familie • Beliebtes Trainingszentrum für Ski-Nationalteams aus Österreich, Schweiz, Deutschland, USA und Norwegen • Professionelle Rennabwicklung mit Schild Skiracing Rennschule • Zwei Schlepplifte und ein Übungslift • Angebot für Familien: Tagesskipass für eine Familie (2 Erw.+2 Ki.) schon ab € 73,– • Kulinarische Leckerbissen beim Berggasthof Hinterreit

Didier Cuche und Michael von Grüningen. Apropos Hermann Maier: Er wollte Peter Hörl als Pistenpräparator beim Sommertraining in Chile engagieren, aber da musste der Peter wieder absagen, denn im Sommer macht er ja das Heu für die Kühe. Ein Buch für Peter Zum Abschluss zeigt mir Peter noch ein Buch, in dem sich die Skistars verewigt haben, um sich so nochmals bei Peter bedanken zu können. Fredrik Nyberg schreibt zum Beispiel, dass er auf vielen Trainingsplätzen war, aber keiner so gut ist wie der in Hinterreit. Didier Cuche bedankt sich ebenso wie Hermann Maier – das Buch ist dick und voll mit Glückwünschen und herzlichen Worten. Geschichten gäbe es wohl viele zu erzählen, aber alles muss man nicht ausplaudern. Vielleicht ein weiterer Grund, warum sich hier heroben alle so wohlfühlen, denn Privatsphäre wird hier abseits vom Medienrummel absolut geboten.

Auch Lindsey Vonn verewigte sich in Peters Buch. Lindsey Vonn is immortalised in Peter’s book.

Familienskiberg & Berggasthof Hinterreit 18

19

Familie Hörl 5761 Maria Alm Tel.: 06584/7780 info@hinterreit.at | www.hinterreit.at


www.berka-toys-fashion.at

...wissen was anzieht „Sei brav, sonst kommt der Krampus und nimmt dich mit.“ Ein Spruch, den man als Kind oft hört. Wahrlich – der Respekt wächst bei jeder Begegnung, wenn die finsteren Gestalten durch die Gegend ziehen. Zum Glück ist der Nikolaus als weiser Herr über die Krampusse immer dabei. Gut und Böse, Kirche und lokales Brauchtum werden hier in ihrer anschaulichsten Form demonstriert. Eine Tradition, der es nicht an Nachwuchs mangelt und die bis heute fast ausschließlich von Männern ausgeführt wird, erlebt Anfang Dezember seinen Höhepunkt: die Krampusläufe.

Einkaufszentrum berka toys+fashion - einzigartiges Shoppingvergnügen für die ganze Familie!

Mode für Damen, Herren, Kinder & Babys aktuelle Trends in großer Auswahl

Busbahnhof

gratis Parkplätze

m

Se

e

Mc Donald‘s

ll a  Ze

Congress Saalfelden

z

Merkur Hofer

Schule

ria Ma m

Al 

20

mitten im Zentrum von Saalfelden

lat

ertreiber der Finsternis

wirken die Krampusse den dunklen Mächten der kalten Jahreszeit entgegen. The ‘Krampusses’ drive away the dark powers of the cold time of the year with their heavy steps, scary masks and loud bells.

r

Interspar

dtp

➤ Mit schweren Schritten, grimmigen Masken und lauten Glocken

ofe

Leogang

Sta

In Saalfelden Leogang haben sich verschiedene Passen (Krampus-Gruppen) formiert, die im Endeffekt aber alle das gleiche Brauchtum pflegen und sich bei Krampusläufen treffen, um gemeinsam ihren Auftritt zu erleben. Früher waren diese Riten vor allem Ausdruck einer jahrhundertelangen Auseinandersetzung mit den Unbilden der Natur und der imaginären Geisterwelt. Für viele waren die langen Nächte die verlorenen oder gar toten Nächte des Jahres, wenn der Winter die Landschaft in eisigem Griff hielt. Mit allen Mitteln versuchte man den dunklen Mächten entgegenzusetzen und die Helligkeit, eine neue Fruchtbarkeit und damit das Leben zu beschwören. Heute werden sie als identitätsstiftend und zusammenschweißend in der Dorfgemeinschaft gesehen. ➤

L

V

R

ituale zwischen Brauchtum und Christentum Es mag an der schroffen Landschaftsform liegen, an den Tälern und Bergzügen, die so manche Bräuche überleben ließ. Für Kirche und Regenten waren diese Gegenden zu schwer erreichbar und so überdauerten sie viele Jahrhunderte. Heute erleben sie beinahe Reliktstatus und werden oft nur lokal zelebriert. Krampusse und Perchten gibt es im alpinen Raum in unzähligen Formen. In manchen Orten wird das Geheimnis nur an Eingeweihte weitergegeben. Einige dieser Bräuche sind sogar von der Unesco zum immateriellen Kulturerbe ernannt worden.

Einkaufszentrum Berka Almerstraße 1 & 3 5760 Saalfelden Tel.: (06582) 72228 www.berka-toys-fashion.at


www.berka-toys-fashion.at

Krampusläufe und Nikolauseinzüge sind wahre Publikumsmagneten. Die Fuchs-Pass organisiert jährlich am 7.12. Nikolaus-Sackerl für die vielen Kinder. ‘Krampus’ runs and St Nicholas processions are a real attraction. The ‘Fuchs Krampus group’ also organises St Nicholas bags for the children every year on 7 December.

Veranstaltungstipps: 30.11.13: Adventzauber im Stoissengraben mit der Stoana Mea Pass 30.11.13: Krampusrummel der Brand Pass Bsuch am Fußballplatz Bsuch 06.12.13: Krampusumzug & Nikolauseinzug in Saalfelden 07.12.13: Krampusumzug & Nikolauseinzug in Leogang

Einkaufszentrum berka toys+fashion - einzigartiges Shoppingvergnügen für die ganze Familie!

r

Leogang Interspar

mitten im Zentrum von Saalfelden

Busbahnhof

gratis Parkplätze

Mc Donald‘s dtp

Congress Saalfelden

z

lat

Merkur Hofer

Schule

ria Ma m Al 

22

größtes Spielwarengeschäft in Stadt und Land Salzburg

Sta

‘Krampus’ run A big ‘Krampus’ run will be taking place on 6 December in Saalfelden. The various ‘Krampus’ groups all take different forms – not only are their masks and skins personalised, so too are their accessories. Some have Bengali lights, ➤ bells, chimes, horsetails or rods while

Spiel & Spaß auf über 1000m² ofe L

From home to home In Leogang, 5 different ‘Krampus’ groups will be going from home to home with their St Nicholas on 4 and 5 December. Each group has been allocated its own district. When they reach a house, St Nicholas asks if the children have been good. Depending on the answer, the children are rewarded or growled at by the ‘Krampusses’ as punishment.

Se e

Von Haus zu Haus Bei der Kreuzung angekommen, gehen sie gleich auf das erste Haus zu. Ein Mann kommt ihnen entgegen. Der Nikolaus fragt ihn, ob die Nachbarskinder brav waren. Ein Nicken kann man erkennen und eine Erinnerung scheint gerade hochzukommen: „Der Maxi hat mir im Sommer einen Streich gespielt. Er hat ganz viele Nacktschnecken gesammelt und sie in mein Blumenbeet gelegt. Die Sophie ist immer brav. Aber sie könnte etwas fleißiger mithelfen.“ Der Nikolaus bedankt sich und geht mit seiner grimmigen Gefolgschaft zum Nachbarshaus. Sie ziehen in die warme Stube ein. Eltern, Großeltern und Kinder sitzen brav am

Der Nikolaus ist als Träger des „Guten“ bei den Krampussen immer mit dabei. Die Krampusse sehen sich selbst als Beschützer des Nikolaus. St Nicholas is a bearer of good things but the ‘Krampusses’ are always at his side. The ‘Krampusses’ see themselves as the protectors of St Nicholas.

m

Rituals which span custom and Christianity Various ‘Krampus’ groups have formed in Saalfelden Leogang which all seek to preserve this local custom. They come together at the ‘Krampus’ runs and put on a big show together. These rituals were formerly an expression of centuriesold battles with nature and the imaginary spirit world. Today they are regarded as an expression of identity and a means of bringing people together in the village community.

Tisch. Die Kinder reagieren ganz unterschiedlich. Sophie hat Angst. Max grinst. Der Nikolaus begrüßt die Familie und fragt die Kinder nun selbst, ob sie brav waren. Das Mädchen schaut ganz starr drein und nickt ein wenig. Der Bruder nickt auch etwas nervös. Der Nikolaus beäugt beide prüfend und sagt streng: „Sophie, ich habe gehört, dass du ein artiges Mädchen bist. Bleib so. Aber ich habe auch eine Aufgabe für dich mitgebracht. Deine Mutter hat viel Arbeit und sie wäre froh, wenn du ihr öfters helfen würdest.“ Dann wendet er sich an Max: „Maximilian. Von dir höre ich schlimme und gute Geschichten. Du bist ein echter Lausbub. Als Strafe, weil du deinem Nachbarn Schnecken in sein schönes Blumenbeet gelegt hast, musst du jetzt zu den Krampussen rauskommen.“ Der Junge schaut etwas überrascht und ängstlich drein, sieht aber ein, dass er einen Fehler gemacht hat. Und so steht er mutig auf und geht zu den Krampussen, die ihn mit grollendem Stöhnen empfangen. Ein Krampus tätschelt ihn mit der Rute und stößt ihn sanft zu einem anderen Krampus rüber. Das ist genug. Max hat seine Strafe erhalten und darf wieder zurück zum Tisch, wo er jetzt engelsbrav neben seinem Opa sitzt. Der Nikolaus verteilt an beide Kinder ein Säckchen mit guten Gaben, wünscht eine schöne Adventzeit und verlässt mit den polternden Krampussen das Haus. Nun ziehen sie durch die dunkle Nacht weiter, um bösen Geistern ➤ und Kindern die Stirn zu bieten.

ll a

he ‘Krampusses’ which tear through the area at the start of December command great respect. Fortunately St Nicholas, a wise man, is always present at the same time as these sinister figures. Here good and evil, church and local customs, are presented in their clearest form. One tradition which attracts plenty of young talents, almost entirely male, also takes place at this time of the year: the ‘Krampus’ runs.

Die Pass – ein Freundschaftsbund Jährlich am „Krampal-Tag", dem 5. Dezember, treffen sich ca. 15 junge Männer der „StierPass" in Leogang. Sie sind seit vielen Jahren befreundet und zwischen 24 und 32 Jahre alt. Früher gingen sie oft miteinander aus, heute haben sie nicht mehr so viel Zeit, weil einige bereits Familienväter sind. Aber das Band, das sie immer noch zusammenhält, ist ihre „StierPass“. Sie haben sich mit den anderen vier Passen in Leogang abgesprochen. Jede bekam einen Ortsteil zugeteilt, in welchem sie zwei Abende lang herumziehen. Der Nikolaus kommt auch gerade dazu. Der Traktor mit dem Anhänger, in dem sie transportiert werden, wird gestartet und so fahren sie in die erste Straße.

 Ze

T

...wissen was gespielt wird © Stier Pass Leogang

Driving away the darkness

Einkaufszentrum Berka Almerstraße 1 & 3 5760 Saalfelden Tel.: (06582) 72228 www.berka-toys-fashion.at


© Stier Pass Leogang

Jede Pass hat ihr mitgebrachtes Schild, um sich beim Krampuslauf dem Publikum vorzustellen. Each ‘Krampus’ group has their own shield which is presented to the public during the ‘Krampus’ run.

Ein Lauf für die Krampusse Am nächsten Tag, am 6. Dezember, treffen sich die Freunde der Stier-Pass wieder. Dieses Mal in Saalfelden, um mit 200 anderen Krampussen beim großen Krampuslauf der Stadt teilzunehmen. Die verschiedenen Passen präsentieren sich in ihren unterschiedlichsten Formen, denn nicht nur die Masken und Felle sind individuell, sondern auch die Accessoires. Die einen kommen mit Bengalischem Feuer, Glocken, Schellen, Rossschweif oder Ruten, wieder andere ziehen einen schweren Wagen mit mehreren Krampussen drauf oder zerren einen Kessel hinter sich her. Auch im Publikum ist die Vielfalt groß – jung, alt, Männer und Frauen verfolgen das Schauspiel, wenn als erster der Nikolaus einzieht und Geschenke an die Kinder verteilt. Erst dann ziehen die Passen ein und werden am Rathausplatz namentlich aufgerufen. Dort können sie dann zeigen, wie gruselig sie sind, wenn sie um das Feuer herumlaufen. Am 7. Dezember findet traditionsgemäß ein ähnlicher Lauf in Leogang statt.

Die richtige Bekleidung Nach dem Lauf findet ein nettes Zusammentreffen bei Glühwein statt und man findet endlich Möglichkeit Fragen zu lösen, die einem während des Umzugs in den Sinn gekommen sind. Von Stefan Dum, Obmann der Stier-Pass, erfahre ich, dass die Felle hauptsächlich von Schafen und Ziegen stammen, heute aber auch Wild verwendet wird. Die schweren Masken werden traditionell aus Zirben- oder Undenholz geschnitzt und mit Steinbock-, Ziegenbock- oder Kuhhörnern gekrönt. Je nach Anzahl der Hörner steigt das Gewicht der Maske auf einige Kilo. Für den richtigen Halt sorgt ein darunter versteckter Bauhelm, der zusätzlich mit Schaumstoff oder ähnlichen Materialien an die Kopfform angepasst wird. Es gibt Passen, die einen eigenen Schnitzer haben, die meisten organisieren sich jedoch die ihrige bei einem Maskenschnitzer.

others pull a heavy cart containing several ‘Krampusses’ or drag a cauldron behind them. The audience is diverse too – young, old, men and women – all follow the spectacle as St Nicholas arrives and hands out presents to the children. Then the ‘Krampus’ groups arrive and are called out by name in the town hall square. Here they show how scary they can be as the run around the fire. A similar run will take place on 7 December in Leogang. The right clothing Of course, the ‘Krampusses’ must wear the right clothing: the skins generally come from sheep or goats and sometimes from wild game. The heavy masks are traditionally carved from stone pine or unden wood and topped with ibex, goat or cow horns. Depending on the number of horns, the weight of the masks can be up to several kilos! A hard helmet is worn underneath to secure the fit, often padded with foam or similar materials. Some ‘Krampus’ groups even have their own carvers but most use a mask carver to create their masks for them.

Die Kostümierung ist sehr vielfältig – jeder Krampus trägt seine individuell geschnitzte Maske, Felle und Accessoires, wie Glocken, Schellen und Ruten. The costumes worn are very diverse – each ‘Krampus’ has its own individually carved mask, skin and accessories such as bells, chimes and rods.

24


Hotel

iederalm

P

Zu den Pinzgauer Kasnock´n wird traditionell grüner Salat serviert. A green salad is traditionally served with the Pinzgau ‘Kasnock´n’.

Gasthof Huggenberg

inzgauer Kasnock´n – einfach herzhaft gut

Pinzgau ‘Kasnock´n’ – simple, hearty & delicious

I

n Austria, dumplings are called ‘Nocken’, ‘Spätzle’ or ‘Knöpfle’ – and in Pinzgau they are known as ‘Kasnock´n’ and are made with original Pinzgau mountain cheese. The right dough consistency and grating technique are essential for producing the dumplings correctly. It’s all about the recipe, as it's often the case with home cooking. And Franz Strickner, chef and landlord at the Huggenberg, shares his recipe with us!

• 37 gemütliche Zimmer mit herrlichem Blick auf die Leoganger Steinberge • Toplage – Skiraumausgang direkt auf die Talstation der Leoganger Bergbahnen (Sommer: BikePark) • Gratis Tiefgarage • Liebevoll gestalteter Wellness- und Vitalbereich mit beheiztem Außenpool (ganzjährig in Betrieb)

Unverkennbar – der würzige, herzhafte Geruch, der hungrige Rodler und Wanderer in die Stube begleitet. Zufriedene Gesichtszüge und ein leises mmmmh nimmt man wahr und schier zeitgleich rundet ein herzliches „Servus mitanond“ die „hier-sind-wir-richtigStimmung“ ab.

N

ocken, Spätzle oder Knöpfle – wie auch immer sie genannt werden – im Pinzgau heißen sie jedenfalls Kasnock´n und werden mit Original Pinzgauer Bierkäse zubereitet – und allein der verleiht dieser Spezialität schon ein ganz besonderes Aroma. Aber auch die richtige Konsistenz des Teiges und die anschließende Hobeltechnik sind maßgebend für die richti-

26

gen Nocken, denn sie dürfen nicht zu lang sein. Früher richtete man zum Beispiel den Teig mit Wasser an, heute mit Milch. Diese macht die Nocken nämlich noch schmackhafter und geschmeidiger. Wie so oft in der Hausmannskost kommt es also auch bei den Kasnock´n auf das Rezept an. Und genau das verriet uns Franz Strickner, HuggenbergWirt und -Koch.

Die Besitzer Sonja und Franz Strickner leiten seit 2001 den Gasthof Huggenberg, der bereits 1928 erbaut worden ist. Der Betrieb wird hauptsächlich als À-la-carteRestaurant geführt – ein paar Zimmer komplettieren das Angebot. Im Winter ist der Huggenberg ein beliebtes Ausflugsziel für Rodler, da sich der Gasthof direkt an der Winterrodelbahn Biberg befindet. Der Chef des Hauses, Franz Strickner, steht selbst in der Küche, die sehr bodenständig geführt wird. Seine Frau Sonja kümmert sich im Service um das Wohlbefinden ihrer Gäste. Neben Kasnock´n sind Ripperl die Spezialität des Hauses. www.huggenberg.at

Der winterliche Rodelspaß findet am Biberg seinen Höhepunkt. The Biberg is the perfect place for winter sledging fun.

8 Gründe für einen Besuch bei uns: • Das Skifahrer-Restaurant am Riederfeldlift • Heimische Schmankerln in uriger Atmosphäre • Abendrestaurant mit Gourmetküche • Regionale Spezialitäten modern interpretiert • Charmanter Service • Gemütliche Kaminlounge • Edle Tropfen und hochwertige Drinks an unserer Bar • Verwendung vieler heimischer Produkte

27

Hotel & Restaurant Riederalm | Familie Herbst | Rain 100 5771 Leogang | Tel: 0043/(0)6583 7342 | www.riederalm.com


Kasnock´n-Rezept Zutaten für 3 Personen: 500 g doppelgriffiges Mehl Salz und Pfeffer ¼ l Milch 3 Eier 300 g halb Salzburger Almhüttenkäse und halb Pinzgauer Bierkäse Schmalz Zwiebeln Schnittlauch

1

2

3

1 2 3 4

Mehl, Eier und eine Prise Salz in eine Schüssel geben.

5 6

Die Nocken ein Mal aufkochen lassen, anschließend kalt abschrecken.

7

Die Nocken in eine Kasnock´n-Pfanne geben, nach Belieben salzen und pfeffern, die klein geschnittenen Käsewürfel dazugeben, umrühren und zugedeckt auf kleiner Flamme ziehen lassen, bis sich der Käse ziehen lässt und sich eine Brinzen (Kruste) bildet.

4

8 28

5

Hotel der aktiven Genießer

6

Kalte Milch hinzufügen. Das Ganze fest mit einem Kochlöffel umrühren, bis der Teig schön fest ist. Mit einer Teigspachtel den Teig durch den Nockenhobel ins heiße Salzwasser streichen.

Zwiebel in Ringe schneiden und mit 2 EL Schmalz in der Pfanne braun anschwitzen (Menge nach Belieben).

7 8

Danach mit Schnittlauch und Zwiebeln garnieren und braune Butter über den Kasnock´n verteilen. Mit grünem Salat servieren.

29

Sonnberg 170 | 5771 Leogang | +43 (0)6583 7310-0 office@salzburgerhof.eu | www.salzburgerhof.eu


W

oll-Café zum Zeitvertreiben

D

Gabi Portenkirchner und Uschi Mayr wissen in Sachen „Stricken, Häkeln und Sticken“ Bescheid. Gabi Portenkirchner and Uschi Mayr know all about ‘knitting, crocheting and embroidery’

er neugierige Mensch Es liegt eher an der Natur der Sache – der Mensch trägt einfach ein gewisses Maß an Neugierde in sich. Gott sei Dank, denn wo stünden wir, hätte uns nicht der Entdeckergeist seit Jahrtausenden vorangetrieben und uns so weit gebracht. Dass wir Frauen diesen Sinn vielleicht noch etwas ausgeprägter haben als unsere lieben Männer, vor allem, wenn es um unser Umfeld geht, liegt wohl auch in unseren Genen verankert. Und so war es ein ganz normaler Trieb, der mich eines Tages in das neue Geschäft am Eck der Loferer Straße führte. Schon von außen schaute es so süß aus und ich hatte das Gefühl, es schrie zu mir: „Komm rein, ich beherberge etwas ganz Besonderes.“

Damen vom Fach Ich schaute mich also etwas genauer um und kam bald mit einer Frau ins Gespräch. Es stellte sich heraus, dass sie eine der beiden Inhaberinnen ist. Uschi ist wirklich eine Koryphäe in Sachen „Stricken“. Ich hatte einige Fragen zu diversen Mustern und Materialien – alles kein Problem, Uschi wusste Bescheid. Es dauerte auch nicht lange, da saß ich schon mit einem selbstgebackenen Mango-Kuchen und einem Haferl Kaffee an einem der kleinen Tische. Nun gesellte sich die zweite Inhaberin, Gabi, zu uns. Herzlich begannen sie zu erzählen, wie sie auf die Idee kamen, ein WollCafé zu eröffnen.

Ein passender Name Und so betrat ich den feinen Laden. Eine Woge der Gemütlichkeit strömte mir entgegen. Stilvoll in Weiß gehaltenes Mobiliar, ein schöner Holzboden und viele bunte Wollknäuel streiften sofort mein Blickfeld. Zwei Damen standen vor einem Regal und suchten nach einer passenden Wolle, eine weitere Dame stand an der Bar und platzierte ein Stück Kuchen auf einem Teller. Wow! Mit dem hatte ich nicht gerechnet – hier war es endlos gemütlich. Der Name ist wirklich passend gewählt. Hier vertreibt man sich gerne die Zeit – im Zeitvertreib.

© alle Bilder Zeitvertreib

n 27 April 2013, Uschi Mayr and Gabi Portenkirchner opened a new store at the heart of Saalfelden: ‘Zeitvertreib’. Men and women of all ages can meet here to knit, crochet and embroider. Visitors can enjoy a home-made cake in a cosy ambience or treat themselves to a drink. The wide product range also includes a selection of various wools and accessories.

Das gemütliche Ambiente des Zeitvertreib in Saalfelden lädt nicht nur zum Handarbeiten ein. Selbstgemachte Kuchen und eine reiche Auswahl an Getränken machen das Zeitvertreiben ganz einfach. The cosy ambience of the Zeitvertreib café in Saalfelden is perfect for handicrafts as well as enjoying one of the home-made cakes or wide range of drinks on offer.

30

FAMILIÄR das Haus: 49 Natursuiten, Natur- und Biozimmer. Die 3. und 4. Etage wurden in Holz-Riegelbauweise errichtet und mit Zirbenholzmöbel ausgestattet. LIEBE AUF DEN ERSTEN RIECHER. Honigfarbene Holz- und Steinböden, klare Linienführung, lichtdurchflutete Räume, eine golden schimmernde Wand, zurückhaltendes Innendesign – so zeigt sich die neue Bio-Garten-Wellnesslandschaft „ErholPOL“.

Treff für Jung und Alt „Eines Tages erzählte mir Uschi, dass sie sich selbstständig machen will – mit einem Wollgeschäft. Ich sagte sofort, dass ich mitmache. Ich wollte schon immer ein eigenes Café haben. Und so kombinierten wir unsere beiden Konzepte und eröffneten am 27. April 2013 das Zeitvertreib“. Gabi redete voller Enthusiasmus und Uschi erzählte in selber Euphorie weiter: „An den Dienstagabenden veranstalten wir einen Strickabend. Zehn bis 15 Damen kommen regelmäßig und das Alter variiert von 25 bis 78. Wir stricken, häkeln oder sticken und haben es lustig.“ Auf die Frage hin, ob Männer auch willkommen sind: „Natürlich, aber die trauen sich nicht so. Und dabei hätten wir sogar Bier hier.“

Knitting & coffee in the ‘Zeitvertreib’

O

Echt soll es sein, Ihre Begegnung mit der Natur, den Einheimischen, was aus der Küche kommt und wie wir uns um Ihre Wünsche kümmern: Authentisch, herzlich und ehrlich. Im „neuen Rupertus“ sind es gerade diese Werte, die noch mehr Platz gefunden haben. VAMOS DIE EINZELLAGE: Nur 200 m bis zur Talstation der Asitzbahn und Skiabfahrt bis vor den Skiraum.

AUSGEZEICHNET mit dem Ecolabel und BIO-Zertifikat. BELIEBT auch bei Einheimischen, für die qualitativ hochwertigen Küchen- und Serviceleistungen. MIT GUTEM GEWISSEN GENIESSEN, lautet die Devise. Ganzjährig Kinderbetreuung an 5 Tagen die Woche. Spielzimmer, Gymnastik-, Fitnessraum und Tiefgarage. Skiabfahrt zum Hotel: Vom Bett auf die Piste. Wir freuen uns auf Sie! Ihre Familien Herzog und Blumenkamp mit Team

Gerührt von dieser sprühenden Herzlichkeit drehte ich noch eine Runde durch das Geschäft und nahm genügend Wolle für einen neuen Pullover mit. Und wer weiß – vielleicht werde ich auch noch zu einer der lustigen Damen, die sich jeden Dienstag zum Handarbeiten treffen ...

Wo es noch echt ist.

Wolle & Café Zeitvertreib Loferer Straße 2, 5760 Saalfelden Tel.: +43 (0)6582 70368, zeitvertreib@a1.net Öffnungszeiten: MO–FR 9–18 Uhr, SA (Winter) 9–16 Uhr SA (Sommer) 9–13 Uhr Strickabend: DI 18–21 Uhr

31

Landhotel Rupertus Familien Herzog und Blumenkamp Hütten 40 | 5771 Leogang | Österreich +43 6583 84 66 | info@rupertus.at | www.rupertus.at


V

Einkaufsführer

Strickanleitung für Filztasche: Material: „Wash + Filz it“ Wolle in grau 250 g, Nadelstärke 8–9 mm Restwolle „Wash + Filz it“ in Neon pink, Neon gelb, Olivgrün, Royalblau und Weiß, Rundstricknadel 8 mm

ollendung einer Vision

Auf 1.050 m eröffnete Familie Widauer im Dezember 2008 das Holzhotel Forsthofalm als erstes Vollholzhotel im Salzburger Land. Nach nur vier Monaten Bauzeit und einer Erweiterung um ein 7-stöckiges Holzhaus wurde am 1. August 2013 die Wiedereröffnung gefeiert.

N

atur ist Freiheit „Wir bieten ein einmaliges Urlaubserlebnis im Einklang mit der Natur“, so Markus Widauer. Umgeben von Almwiesen und Wäldern fügt sich das Hotel sanft in die Landschaft ein und trägt die Natur durch seine Holzbauweise und Panoramaaussicht nach innen.

From vision to completion

I

n December 2008, the Widauer family opened the first phase of their revolutionary all-timber hotel to huge acclaim. At 1,050 m altitude it is the first of its kind in the Salzburger Land. After four months construction time the completed Forsthofalm reopened on 1 August 2013. ‘Nature is freedom’ is the Widauer family’s credo. According to this motto the hotel blends smoothly into the beautiful landscape and obliterates the separation between inside and out. Guests will experience pure relaxation in the Sky Spa (1,000 sqm).

Naturmaterial Holz Nach zahlreichen Auszeichnungen für den Neubau 2008 hielt Familie Widauer an der bisherigen ökologischen Bauweise mit mondgeschlagenem, heimischen Holz fest. Anstelle von Leim halten 210.000 Buchenholzdübel die Massivholzwände zusammen.

Steaks, Fisch und Gemüse über dem Holzkohlegrill zubereitet werden oder das eigene Hausbrot gebacken wird.

Anleitung: 40 Maschen in Grau anschlagen und glatt rechts ca. 90 cm stricken. Anschließend alle Maschen abketten. Die lange Seite ist die obere Kante bzw. der Boden. Das Blumenmuster auf die Tasche sticken. Die Seiten- bzw. Bodennaht schließen. Für die Träger 4 Maschen anschlagen, ca. 110–115 cm (je nach Wunsch) kraus rechts stricken und anschließend an die Tasche nähen. Danach bei 40 °C im Kurzprogramm waschen. Die Tasche wird ca. 1/3 kleiner nach dem Waschgang.

Ski in – Ski out Das Holzhotel Forsthofalm liegt direkt an der Talstation der Almbahn, Talabfahrt 90. Gäste starten also direkt von der Haustüre weg in das winterliche Vergnügen.

Erhältlich im Tourismusverband und beim Stadtmarketing Saalfelden

Forsthofalm, Hütten 37, 5771 Leogang Tel.: +43 (0)6583 8545 info@forsthofalm.com, www.forsthofalm.com

Besuchen Sie die Einkaufsstadt Saalfelden. Über 150 Geschäfte erwarten Sie!

Almwellness im Sky Spa Auf 1.000 Quadratmetern entspannen sich die Gäste im Pool, auf der Dachterrasse, im Fitnessraum oder im Spa. Claudia Widauer verwöhnt Erholungs suchende mit Massagen und selbst hergestellten Ölen, Peelings und Wickeln auf Basis handgepflückter Kräuter. Restaurant KUKKA by Forsthofalm Auch externe Gäste können in der Forsthofalm kulinarische Genüsse erleben und einen ersten Eindruck vom Hotel gewinnen. In der Schauküche gewinnen sie Einblick, wie

32

Quelle: Das ultimative Strickbuch

Nur einen Klick vom Shopping in Saalfelden und Leogang entfernt www.saalfelden.info


Wussten Sie schon ...?

Did you know ...?

… dass der große Zehn-Meister allen jungen Wintersportlern ein Pistenvergnügen um nur schlappe €10,– am Tag verspricht? Samstags bekommen alle unter 19 Jahre den Skipass um nur € 10,– im Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang, am Kitzsteinhorn und auf der Schmitten! Alle Informationen dazu unter www.leoganger-bergbahnen.at

… that the master of the Zehn offers young winter sports fans lots of fun on the slopes for just € 10,– a day? On Saturdays, under 19s can receive a ski pass for just €10,– at the Saalbach Hinterglemm Leogang ski circus, on the Kitzsteinhorn and at the Schmitten! For more information, see www.leoganger-bergbahnen.at

… dass die Bikes bei uns im Winter nicht in die Keller gestellt werden? Für die weltweit einzige Mountainbike Slopestyle Competition im Schnee werden sie nämlich gebraucht! Am 31. Jänner findet zum achten Mal der legendäre White Style in Leogang statt, wo Szenegrößen wie Martin Söderström, Sam Reynolds oder Pavel Alekhin auf dem massiven Schneekurs wahre Meisterleistungen vollbringen. www.facebook.com/White.Style.Leogang

… that we don’t store our bikes in the cellar in winter? They are needed for the world���s only Mountainbike Slopestyle Competition in the snow! On 31 January, the legendary White Style competition will be taking place in Leogang for the 8th time, with greats such as Martin Söderström, Sam Reynolds and Pavel Alekhin showing off their skills on this massive snow course. www.facebook.com/White.Style. Leogang

… dass in Saalfelden Leogang echte Kufengaudi garantiert wird? Erleben Sie lustige und energiegeladene Rodelpartien auf insgesamt vier Rodelbahnen: die 6 km lange Naturrodelbahn am Biberg, die Tages- und Nachtrodelbahn am Asitz und die Winterrodelbahn Kalmbach – www.saalfelden-leogang.com

… that fun on the pistes is guaranteed in Saalfelden Leogang? Enjoy fun and energy-charged sledging parties on a total of 4 toboggan runs: the 6 km natural toboggan run on the Biberg, the day and night toboggan run on the Asitz and the Kalmbach winter toboggan run – www.saalfelden-leogang.com

… dass man bei uns eine virtuelle Schnitzeljagd unternehmen kann? Die kostenlose App „mHoliday“ bietet Usern die Möglichkeit, mit einem Smartphone (iPhone oder Android) auf Erkundungstour zu gehen. Teilen Sie Ihre gefundenen Plätze mit Ihren Freunden auf Facebook und nehmen Sie am großen Gewinnspiel teil! www.saalfelden-leogang.com/de/service-info/mobile-app/

… that you can take part in a virtual treasure hunt here? The free ‘mHoliday’ app offers the chance to take part in a tour of discovery with a smartphone (iPhone or Android). Share the places you have found on Facebook and take part in a big competition! www.saalfelden-leogang.com/de/service-info/mobile-app/

34

14 hochwertige Chalets 20 verschiedene Gärten Bio Natur Badesee Kinderspielplatz mit tollem Streichelzoo Urige Embachalm für Events und zum Feiern Stammhaus Embachhof mit Zimmer im 4 Sterne Standard Direkt im Skigebiet Saalbach Hinterglemm Leogang, mit hauseigener Abfahrt. Löwen Alpin Card 2013/14 inklusive 35 EMBACHHOF & STEINALMDORF | Rain 9 | A-5771 Leogang Telefon: +43(0) 65 83 / 82 75 | E-Mail: info@embachhof.at | www.embachhof.at | www.steinalmdorf.com


Accessoires zum Wohlfühlen Damit Sie sich in Ihren Wohnräumen wohlfühlen, hat Prader Interior eine exklusive Auswahl an Möbel und Accessoires. Weiche Kissen und gemütliche Decken zum Entspannen, Duftlampen und Kerzen um Atmosphäre zu schaffen sowie Pflegeprodukte und Düfte, um sich selbst zu verwöhnen. Stadtgalerie Saalfelden | Almerstraße 2 | 5760 Saalfelden | T +43 (0) 6582 755 98 | M +43 (0) 650 356 356 0 | www.praderinterior.at Öffnungszeiten: Mo–Fr 9:00–12:00 Uhr | und 14:00–18:00 Uhr | Samstag 9:00 bis 12:30 Uhr


Magazinwi2014