Page 1

-Weissheiten

Oberpfälzer Nachrichten aus der Heimat des wahrscheinlich besten Weissbiers der Welt! Familienbrauerei Jacob in Bodenwöhr • www.brauerei-jacob.de Nr. 7 / 2013

Fruchtige Weissbier-Sensation Bodenwöhr. Ein bisschen sieht das aus wie Alchemie. Braumeister, die verschwörerisch die Köpfe zusammen stecken. Der Hopfen in den Fingerspitzen knistert. Nasenflügel blähen sich. Feine Aromen strömen durch die Luft, Gesichtszüge entspannen sich. Zufriedenes Lächeln von allen Seiten. Die richtige Aroma-Note für die erste kaltgehopfte Sonderedition Jacob Weißbier ist gefunden! Und angesichts der inzwischen 19 DLGGoldmedaillen, die diese feine Spezialität gewonnen hat, darf man wieder von Alchemie sprechen: Von der Kunst, aus Hopfen, Malz und Wasser Gold zu machen! Blumig, fruchtig, zitrusartig, harzig... Seit einigen Jahren arbeiten Hopfenpflanzer in Bayern zunehmend mit speziellen Kreuzungen, um neue Hopfensorten zu entwickeln. Diese verleihen den Bieren vielfältige Aroma- und Geschmackseindrücke. Die Familienbrauerei Jacob hat für die einmalige Sonderabfüllung „Frühlingsedition 2013“ ihr naturtrübes Hefeweizen einer zusätzlichen „kalten“ Hopfung unterzogen. Dabei wird der Hopfen dem kalten und noch jungen Bier während der

Das noch junge Weissbier erhält eine zusätzliche Hopfung mit einer ganz speziell gezüchteten und ausgewählten Sorte: Der „Mandarina Bavaria“. Sie gibt der Sonderabfüllung ein spannendes, fruchtiges und einmaliges SpezialAroma. Ein Weissbier-Erlebnis, das man so schnell nicht wieder vergisst! Diese Sonderedition gibt es in der urigen 1 l-Bügelflasche! Gärung zugegeben. Für die Frühlings-Edition hat die Familienbrauerei Jacob die neue Hopfensorte „Mandarina Bavaria“ ausgewählt. Das Weißbier ist naturhefetrüb und gefällt durch seine goldgelbe, ins helle Bernstein gehende Farbe sowie eine stabile, sahnige

Schaumkrone. Der Geruch ist von einem betont fruchtigblumigen, hopfigen Charakter mit einer Spur Zitrusaromen und einer leichten Mandarinen-Orangennote geprägt. Der Geschmack ist angenehm vollmundig, das Bier prickelt leicht auf der Zunge. In einer leicht süßen Bit-

v.l. Alexander Jacob, Braumeister Steffen Hartmann und Felix Jacob auf der „Braukunst live“ mit der Frühlingsedition im speziellen Kelch.

Ihr Marcus Jacob

München. Am Ende war alles weg. Als das Team, das die Familienbrauerei Jacob zur Münchener KultMesse „Braukunst live“ entsandt hatte, nach zwei fröhlichen, aber auch sehr anstrengenden Tagen zusammenpackte, war keine „Frühlingsedition“ mehr da. „Ich hätte schon gemeint, dass ich wieder welches mit heim bringe“, bekennt Steffen Hartmann. Der junge Mann ist seit kurzem neuer zweiter Brau-

meister bei Jacob und dem „wahrscheinlich besten Weißbier der Welt“ bereits mit Haut und Haaren verschrieben. Natürlich zog auf das traditionelle Jacob Weißbier mit seinen jetzt 19 DLG-Goldmedaillen das MessePublikum in Scharen an. Den neuen Braumeister stellen wir Ihnen auf Seite 4 ausführlich vor!

Das Geheimnis des Erfolgs

Neuer Imagefilm der Familienbrauerei Jacob blickt unterhaltsam hinter die Kulissen

Bodenwöhr. Zwei alte Freunde treffen sich beim Angeln an einem der idyllischsten Seen der Ober-pfalz - dem Hammersee. Sie finden wie von selbst zu dem Thema, das die beiden gleichermaßen am meisten interessiert: Das wahrscheinlich beste Weißbier der Welt. Vorweg: Wer uns kennt, weiß, dass wir uns Es darf gelacht werden, der hinHumor aber jetzt nicht bis zur „nächsten tersinnig-oberpfälzische kommt nicht zu kurz!

Viel Freude damit wünscht

Wir suchen Dich! Jacob WeißbierKalender 2014

Jacob sorgte mit Frühlingsedition für Furore

Liebe Weißbier-Freunde,

Saison“ ausruhen - im Gegenteil, wir geben 2013 richtig Gas, und was wir heuer noch alles vorhaben... nun, einen Einblick vermittelt Ihnen diese Ausgabe unserer „Jacob Weissheiten“.

Spezialabfüllung – ein Weißbier, wie es kein zweites gibt. Aber das sind die Freunde der Familienbrauerei Jacob ja gewohnt - braut man hier doch „das wahrscheinlich beste Weissbier der Welt!“ Ab sofort online im Jacob-Biershop und in der Gastronomie!

Auf der „Braukunst live“

Wir waren schneller: Mission Triple erfüllt! wieder fiebern viele von uns in diesen Wochen mit dem FC Bayern: Schaffen die Jungs das Triple oder verlieren sie im Endspurt erneut die Nerven? Wir von der Familienbrauerei Jacob können bereits jetzt sagen: Mission erfüllt. Auch 2013 gab es für die drei zur Bewertung eingereichten Jacob Sorten - das Jacob Weissbier, das Jacob Hell und das Jacob Export - drei Goldmedaillen von der DLG. Für unser Weißbier war es bereits die 19. in Folge, für das Helle die 11. und für das Export die 7. Auszeichnung.

terkeit wiederholt sich die vielfältig blumige, zitrusartige MandarinenOrangen-Note, die diesem Weißbier seinen einmaligen Charakter gibt. Im Nachtrunk klingt es mit einer sofort verschwindenden Bitterkeit angenehm ab. Eine sensationelle, bayerisch „kaltgehopfte“

zwischendurch den Angelplatz und sehen sich die Herstellungsschritte - vom Malz zur Maische, von der Würze zum Weißbier - vor Ort an. Kein Problem - der lauschige Angelplatz am Ufer-Rundweg befin-

det sich schließlich unterhalb der Brauerei. Wie die Geschichte weiter geht, was der Bäff am Haken hat und vieles mehr, muss man sich einfach selbst anschauen. Das elfminütige Video ist auf Youtube veröffent-

licht, es lässt sich auch auf www. brauerei-jacob.de und auf Facebook anklicken. Unser Tipp: Richten Sie sich dazu ein frisches Jacob Weißbier her, der Genuss dieses Films könnte durstig machen!

Welche Geheimnisse stecken hinter seinem frischen, würzigen Geschmack? Wie kann aus „gewöhnlichen“ Inhaltsstoffen wie Wasser, Malz, Hopfen und Hefe ein solches Genusserlebnis entstehen? Einer der alten Freunde ist Marcus Jacob, Chef der Familienbrauerei Jacob. Im neuen Imagefilm seines Traditionsunternehmens erklärt der Urenkel des „ersten Jacobs“ , wie es 1758 überhaupt zur Brauerei-Gründung kam, was seitdem passiert ist - ja, und wie man das wahrscheinlich beste Weißbier der Welt braut. „So Bäff, das ist jetzt also unsere Würze!“ „Schaut guat aus, derf i des eitz scho trinka?“ „Bist narrisch? Des Dazu verlassen die beiden Originale is unser Würze!“ Der Bäff braucht ein bissl, bis er die Bierherstellung versteht... Szenenfoto aus dem Film.

(c) Gerd Altmann, pixelio.de

Du bist gut drauf, die Männer drehen sich auf der Straße nach Dir um, Du fühlst Dich im Abendkleid genauso wohl wie im Dirndl und im Bikini? Und: Du magst Jacob Weißbier? Dann erfüllst Du die Voraussetzungen für den berühmten Jacob-WeißbierKalender. Wir sind wieder auf Talentsuche und freuen uns über DEINE Bewerbung! Mehr auf S. 3

IMPRESSUM „Jacob Weissheiten“ ist die Zeitung der Familienbrauerei Jacob. Verantw.: Marcus Jacob Postanschrift: Ludwigsheide 2, 92439 Bodenwöhr. info@brauerei-jacob.de www.brauerei-jacob.de Auflage: 50.000 V.i.S.d.P.: Marcus Jacob Herstellung:

Medienverlag Hubert Süß Tel. 09661 / 5408-28 www.medienverlag.by


2

www.brauerei-jacob.de

Herzblut für Jacob Richard Schottenloher und sieben Jahre Liebe

arbeit mit Marcus Jacob, macht richtig Spaß. Das Bier schmeckt, also haben Sie wahrscheinlich Recht.

Bodenwöhr. Als er sich mit Anzug und Krawatte bei Marcus Jacob als Verkaufsleiter beworben hat, saßen die beiden auf der Terrasse in Bodenwöhr, vor ihnen der Hammersee, und das Wetter war schön. „Der Service brachte uns zwei Weizen und nach dem ersten Schluck wusste ich, hier will ich bleiben“, erinnert sich Richard Schottenloher. Nun sind es schon über 7 Jahre. „Den Anzug und die Krawatte nahm ich nie wieder in die Hand, denn eines habe ich bei Marcus Jacob gleich gemerkt, verkleiden oder verstellen braucht man sich hier nicht, jeder soll so sein wie er ist. Ich denke damit ist alles gesagt.“ Zu sagen gibt es aber noch viel, darum haben wir ihn interviewt.

Wenn ich als Gastronom oder Einzelhändler Sie erreichen will, wie gehe ich am besten vor?

Bodenwöhr. Ein rappelvoller Gewölbesaal im altehrwürdigen Brauereigasthof, fesche Madeln, schneidige Burschen und ein ganz besonderes Manna: Braumeister Holger Becker hatte rechtzeitig zum Jacobator-Anstich ein mit knapp 20 Prozent Stammwürze vollmundiges Fastenbier eingebraut, das sichtlich allen Gästen bestens mundete. Dazu wurde ein köstlich duftender Schweinshaxen angeboten.

Telefon 09434 / 94 100 oder mailen Hans & Andy vom Oberpfalz-Express an richard.schottenloher@braueheizten die Stimmung an. Kräftig rei-jacob.de. wurde bis in die späten Nachtstunden mitgesungen, geschunkelt und Warum ist Jacob gerade auch in mitgeklatscht. Starkes Bier, schöne Frauen, Spitzen-Stimmung: Jacobator-Anstich! Regensburg so beliebt?

Richard Schottenloher. Was genau ist ihre Aufgabe in der sitzen oft im kleinen Kreis zusamFamilienbrauerei Jacob? men und überlegen, wie wir uns Die ist sehr vielseitig, denn in einer verbessern können. Natürlich steht so kleinen oder mittelständischen der Verkaufserfolg im Vordergrund. Brauerei hat man keine Marke- Die Verbreitung unserer Biere in der tingleiter oder Berater zur Seite. Wir Gastronomie sehe ich als Schlüssel zum Erfolg. Unsere Kunden lassen sich nicht von den Werbeaussagen der großen Brauereien blenBodenwöhr. Endlich raus! Nach den, sondern setzen auf Qualität, dem halben Jahr Zähneklappern regionale Erzeugnisse und handgeund Frostbeulen gibt es eine Million machte Biere. Da wir noch dazu ein guter Gründe für eine gescheite sehr zuverlässiger und umgängliGartenparty. Und Jacob hat wie cher Partner sind, haben wir in den immer das richtige Weißbier dazu. letzten Jahren zu den BestandsWer auf seinem Fest das wahr- kunden noch viele tolle Gastrokunscheinlich beste Weißbier der Welt den gewonnen, was uns sehr stolz richtig zapfen möchte, der ist im macht. Das gilt auch für den Vertrieb Getränkefachmarkt „Frisches Bier“ über den Getränkehandel, mit dem neben der Familienbrauerei Jacob wir auf einem sehr guten Weg sind. in Bodenwöhr richtig. 10 Liter, 20 Liter, 30 Liter oder darf es ein halber Also haben sie den wahrscheinlich schönsten Beruf der Welt? Hektoliter sein?

Fass zum Fest

„Für jedes Fest das rechte Fass“ verspricht „Frisches Bier“-Inhaber Josef Stangl. Und wenn es ein kleinerer Kreis ist: Die 5-l-Partydose ist ebenfalls ein Knüller. Und: Alkoholfreie Spezialitäten gibt es bei „Frisches Bier“ natürlich auch!

Ja! Ja! Jacobator!

Nun, ich mache meinen Beruf sehr gerne. Wenn ich meine Kunden besuche, besuche ich in den meisten Fällen meine Freunde und empfinde das nicht als Arbeit. Das Miteinander mit meinen Kollegen, insbesondere die enge Zusammen-

Ja, Regensburg, das freut mich als geborenen Regensburger und Stadtamhofer natürlich sehr. Wir hatten in Stadtamhof über mehrere Generationen eine kleine Bäckerei und schon als Jugendlicher sollte ich neben der Schule die Gaststätten der Umgebung mit frischen Brezen und Salzstangen beliefern. Daraus ist jetzt flüssiges Brot geworden. Naja. Auch die Kunden haben sich im Laufe der Zeit geändert. Als anerkannter Weißbier Spezialist sind wir die Alternative zu den Regensburger Brauereien, wir sind ja gerade mal eine halbe Autostunde entfernt von der Stadt und daher ein idealer regionaler Partner. Genauso gut ist aber auch die Entwicklung im Raum Burglengenfeld und Schwandorf. Darauf können wir gut aufbauen. Außerdem verfügen wir als Lieferant für Gastronomie und Handel auch über ein Vollsortiment an Bieren und alkoholfreien Getränken. Macht Bier dick? Bier macht nicht dick, sondern Appetit. Am liebsten trinke ich das leichte Weißbier und erst abends dann ein oder zwei helle Weißbier. Und wenn die Pfunde mehr werden, gehe ich Laufen oder hole entweder Mountainbike oder Rennrad aus der Garage.

Stimmung, Starkbier, miteinander fröhlich feiern: Das ist das Jacobator-Prinzip, hier in der Sporthalle in Wackersdorf! Bild: HP Weiß

O Du fröhliche... Starkbierzeit!

Ostbayern. Der Frühling ist wunderbar. Bis auf einen - wie Freunde des Jacobators meinen - sehr traurigen Aspekt: Die Starkbierzeit ist vorbei. Daher haben es heuer vor Ostern alle kräftig krachen lassen, und nicht nur Politiker, Prominente und Derbleckte hatten ihren Spaß. Die Anzahl der Starkbierfeste steigt ständig - mit ihr aber auch deren Qualität und Unterhaltungswert. Vom Pfarrer in der Lederhosen über scharfzüngige Weiber, dem bayerischen Hias bis hin zu sauguter boarischer Muse war dieses Jahr wirklich wieder alles dabei. Wer nochmal in die Stimmung eintauchen möchte: http://www.facebook.com/FamilienbrauereiJacob

Tolle Messe: Gast + Küche in Passau

Passau. Tausende Freunde des guten Essens und Trinkens fanden sich am 8. und 9. April bei der Fachmesse Gast + Küche in der Passauer Dreiländerhalle ein. Kein Wunder, dass die Familienbrauerei Jacob ebenfalls vertreten war. Marcus und Alexander Jacob trafen beim Stand der Getränke-Fachhändler Oppowa unter anderem die Hallertauer Hopfenkönigin Elisabeth Fuß und den Starkoch Mario Kotaska. Weil die Jacobs ihre exklusive, kaltgehopfte Frühlingsedition und das wahrscheinlich beste Weißbier der Welt dabei hatten, gab es für die beiden Stars der Messe gleich zwei gute Gründe, ein bisschen länger zu verweilen…

Grande Amore!

Riva del Garda. Deutschland wird in der EU immer unbeliebter, hieß es die letzten Wochen immer. Gottseidank gibt es schöne Ausnahmen. Zum Beispiel das Verhältnis der Italiener zum bayerischen Bier. Und natürlich zum wahrscheinlich besten Weißbier der Welt. Marcus Jacob war also kürzlich bei Freunden in Italien: Auf der Messe in Riva gab´s ein Treffen mit Fiorenzo Consulati, der die Region rund um den wunderschönen Gardasee mit dem wahrscheinlich besten Weißbier der Welt versorgt. Marcus Jacob´s Fazit: Das Wetter war zwar Mit den Consulatis verbindet Marcus Jacob (2.v.l.) eine freundschaftlimies, die Leute dort dagegen topp! che Geschäftsbeziehung.

Jakob mit Jacob!

München/Steinberg am See. Jakob Scharf und eine scharfe JacobTasche in der Staatskanzlei: Horst Seehofer bekam am Unsinnigen Donnerstag u.a. Besuch von der Steinberger Seelania, und der Hierl Willi hat uns dieses Bild geschickt vielen Dank! Dem Vernehmen nach hatte der Steinberger Bürgermeister leider nur die Tasche dabei - der Inhalt war wahrscheinlich bereits im Bus gebraucht worden. Unser Tipp: Eine der nächsten Kabinettssitzungen in Chef-Merchandising: In die Staatskanzlei war Steinbergs Bürgermeister Bodenwöhr abhalten! Jakob Scharf mit scharfer Jacob-Tasche angereist.

Wie kommt eigentlich der Bäff ins Radio?

Regensburg. Wer morgens das Radio anschaltet, der hat gute Chancen, einen alten Bekannten zu hören: Der Bäff erzählt uns alltäglich von seinen Erlebnissen mit dem feinen Jacob Weißbier.

Doch vor den Sprüchen haben die Götter den Schweiß gesetzt - wir haben die Jacob-WerbeIkone mit ins Aufnahmestudio im Funkhaus Regensburg begleitet. Die Jacob Weißbier Spots kommen an, nicht nur bei den Radiohörern: schließlich wurden sie auch schon mit dem BLM Preis ausgezeichnet. Die Aufnahmeleiter Daniel Thorwesten und Andreas Gemoll sind dafür verantwortlich, dass alles gut aufgenommen und geschnitten wird! Dafür nimmt Ihnen der Bäff auch gerne mal ein Tragerl von dem guten Jacob Weißbier mit. Tonqualität und Humor stimmen - „am wichtigsten ist aber, dass uns das Weißbier schmeckt“, sagt der Bäff und die RadioMänner stimmen ihm gerne zu!

Nettes Kerlchen

Bodenwöhr. „Es lebt, es lebt!“, hat unser Facebook-Freund mit dem schönen Nickname „Sagichnich“ gepostet, als wir unser neues Brauerei-Maskottchen erstmals im Internet präsentiert haben. Die überwältigende Mehrheit der Netzgemeinde fand den jungen Mann, den der Weidener Karikaturist und Schnellzeichner Georg Zitzmann geschaffen hat, sehr sympathisch und gelungen. Nun suchen wir einen Namen für das jüngste virtuelle Mitglied unserer Jacob Weißv.l. Bürgermeister Thomas Falter, Landrat Volker Liedtke, die Betreiber bier-Familie - haben Sie Vorschläge Ludmilla Scharf und Renè Rohne, Richard Schottenloher und Marcus für uns? Jacob von der Familienbrauerei Jacob sowie Manfred Lutter.

Seerano: Kult-Lokal am Murner See

Wackersdorf. (hpw) Die Erfolgsstory des Kultlokals am Murner See setzt sich fort. Ludmilla Scharf und Renè Rohne aus dem benachbarten Steinberg erfüllten sich einen Traum. Nach einer kurzen Auszeit läuft der beliebte Gastronomiebetrieb wieder. „Genuss am See“ heißt das Motto der neuen Betreiber, die nicht nur Urlaubsund Badegäste verwöhnen wollen. Für dLandrat Volker Liedtke ist das Lokal im Herzen des Oberpfälzer Seenlandes ein „Leuchtturm“. Auch Marcus Jacob, Auf das, was wir lieben: v.l. Alexander Jacob, Mario Kotaska, Marcus Chef der Familienbrauerei Jacob, ist sich sicher, dass die gastronomische Erfolgsstory fortgeschrieben wird und wünschte dem „Seerano“ viel Erfolg. Jacob und Elisabeth Fuß.

Schicken Sie uns bitte bis zum 30.06.2013 eine Email an info@ brauerei-jacob.de, Betreff: Maskottchen und schreiben Sie Ihren Vorschlag, Ihren Absender und Ihre Telefonnummer hinein. Die ausgewählten Vorschläge stellen wir auf unserer Facebook-Seite zur Abstimmung - und der „Taufpate“ bekommt nach Ende des Votimgs ein 50-l-Faß Jacob-Weißbier!


3

www.brauerei-jacob.de

Königliche Momente

Glaubensfrage

Sollte es ein 0,33er Jacob Weißbier geben?

Mit der wunderschönen Jacob Weißbierkönigin Verena unterwegs

Ostbayern. „Sollen wir oder sollen wir nicht?“ In der Familienbrauerei Jacob schreitet sie zum Jacobator- Jacob dreht sich diese Frage um eine Fass. Die Theorie kennt sie. Marcus kleine Flasche mit „oho“-Inhalt: Das hat ihr alles erklärt. Kein Problem. wahrscheinlich beste Weißbier der Welt im 0,33-l-Format. Ein konzentrierter Blick, wie auf ihre Messgeräte im Job – dann holt Kürzlich ging ein „Feldversuch“ zu sie aus und macht das Ding. Mit Ende: Im März gab es zu jeder Kiste einem Schlag. „Ozapft is!“ Applaus! Jacob-Weißbier oder Jacob-Bier Einige Wochen später, ähnlicher zwei Flaschen von der KöniginnenAnlass: Starkbierfest in Wackers- Sonderedition gratis – die Jacobdorf. Da sind es auch schon mal Fans griffen gerne zu. 1000 Gäste und mehr. Wie ist das so, immer an anderen Orten? Nun stellen sich Marcus Jacob „Manche Leute trauen sich nicht und sein Team die Frage: Soll die so wirklich an „die Weißbierköni- Familienbrauerei Jacob das 0,33er gin“ ran oder sie interessiert das Weißbier dauerhaft einführen? einfach nicht so, Andere dagegen stellen sich mir vor, wir kommen Das Pro-Lager sagt: ins Gespräch und ansonsten bin ich „Das kleine Weißbier ja auch sehr offen für alle Events, lässt sich total erfrifür die Leute dort“, so Verena.

Bodenwöhr/Schmidgaden. Es gibt eine Bürgerin von Schmidgaden, die spricht Bürgermeister Rudolf Birner respektvoll mit „Königliche Hoheit“ an. Und bei Gott, das Mädel hat etwas Majestätisches an sich: Nicht umsonst wählten die Jacob-Fans Verena Götz im letzten Herbst zur „Jacob Weißbierkönigin 2013“. Ganz normaler Freitagnachmittag, Chemie-Labor in der Schwandorfer Nabaltec. Die Laborantin mit den langen schwarzen Haaren und den irritierend schönen grünen Augen konzentriert sich auf ihre Arbeit. Sie weiß – heute muss sie rechtzeitig los. Abends geht sie einem besonderen Amt nach: Für über 200 jubelnde Gäste muss sie ihre Brand- und Zugtests zurück

Während des Abends geht aber auch sie von sich aus auf etliche Leute zu. „Klar“, sagt sie, „das ist unheimlich interessant, wen Du da allen kennen lernst.“ Wen davon mag sie besonders? „Das Jacob Team ist einsame Spitze, alle total nett! Ganz besonders Marcus, der auf solchen Festen immer auf mich schaut, und ein ganz großes Lob an den Holger, ein Pfundskerl!“

Auch in „Zivil“ berückend schön: Verena (l.). Mit dem Kalenderfoto eroberte sie die Herzen der Jacob-Fans. lassen und mit dem Holzschlegel tauschen – statt Kittel gibt´s Dirndl und ins Haar – da kommt ein Krönchen. „Raus aus der Arbeit, rein ins Vergnügen“, sagt sie kurz darauf. Abfahrt nach Bodenwöhr, wo das Starkbiervolk „seiner“ Königin Verena huldigen will.

Wie reagiert denn so das Umfeld, wenn in der Zeitung mal wieder „royale Nachichten“ über Verena abgedruckt sind? „Meine Familie ist sehr stolz auf ihre Tochter beziehungsweise Enkelkind – meine Freunde sind alle auf Freibier aus, aber freuen sich auch „ohne“ für mich!“

„Spätestens jetzt bin ich sehr relaxed“, erklärt Verena später zu den Klängen des „OberpfalzExpress“: Die Leute empfindet sie allesamt als „absolut gut drauf“ – „ich hab mich auf alle hier gefreut“, sagt sie und meint es auch so. Dann ist ihre Stunde gekommen: Flankiert von Braumeister Holger Becker und Brauerei-Chef Marcus Einmal drauf hauen und drin ist das Ding: Königin Verena, moderiert von Marcus Jacob und assistiert von Holger Becker, Jacobator-Anstich 2013. Kleines Bild: Stilleben mit Jacob Weißbierkönigin und Partydose in Verena Garten.

Zeiten Ändern sich

© antrieb360

... Geschmack bleibt!

Aus hammer-Pils wird edeL-PiLs.

asche. Jetzt in der 0,33 l Fl

dAs WAhrscheinLich Beste WeissBier der WeLt!

www.brauerei-jacob.de

„Hammer“ geht in Rente!

Bodenwöhr. Wieso hieß das beliebte 0,33er Pils aus der vielfach preisgekrönten Familienbrauerei Jacob eigentlich „Hammer Pils“? „Das kommt von den Ursprüngen unseres Familienunternehmens, das 1758 als Brauhaus des kurfürstlichen Hütten- und Hammerwerkes Bodenwöhr gegründet wurde“, erklärt der heutige Brauerei-Chef Marcus Jacob.

schend aus der Flasche genießen – perfekt für den Genuss zwischendurch. Wer ein 0,33er trinkt, hat natürlich auch nur zwei Drittel des Alkohols konsumiert, der in einer Halben Weißbier enthalten ist!“

Die entscheidende Frage ist: Wie sehen Sie, liebe Jacob-Genießerinnen und -Genießer, die Sache? Gehören Sie eher zum „Pro“ oder zum „Contra“-Lager?

Das Contra-Lager hält dagegen: „Weißbier aus der Flasche geht gar nicht, das gehört ins Glas, vornehmlich ins 0,5er-Glas. Und wer keine ganze Halbe packt, der soll es am besten lieber ganz sein lassen ;-)“ Telefonnummer nicht vergessen! Jede(r) Post nimmt an einer Verlosung teil. Zu gewinnen gibt es, passend für den nahenden Sommer, ein komplettes Party-Set der Familienbrauerei Jacob, bestehend aus 1 Sonnenschirm, 50-l-Faß Jacob Weißbier und den passenden Gläsern. Der / Die Gewinner(in) wird schriftlich benachrichtigt und Mitte Juli auf der Website www.brauereijacob.de veröffentlicht!

Bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung bis 30.06.2013 per Email an info@brauerei-jacob.de, per Postkarte an Familienbrauerei Jacob, Ludwigsheide 2, 92439 Bodenwöhr, Stichwort „0,33er Weißbier“ oder beteiligen Sie sich an unserer Facebook-Aktion Der Rechtsweg ist ausgeschlossen, unter www.facebook.com/Fami- Mitarbeiter der Familienbrauerei lienbrauereiJacob. Absender/ dürfen leider nicht mitmachen!

Bewirb Dich jetzt!

Bodenwöhr. Brave Mädchen kommen in den Himmel, die schönsten kommen in den Jacob Weißbierkalender: Bewirb Dich jetzt für ein professionelles Foto-Shooting und werde Jacob-Weißbier-Model! Uns interessiert: Wo kommst Du her, wie bist Du drauf, warum magst Du das wahrscheinlich beste Weißbier der Welt? Eine Fachjury wählt unter den Bewerbungen 12 Glückliche aus, deren Foto im beliebten und auflagenstarken Jacob Weißbier-Kalender in hochwertiger Aufmachung verewigt wird. Bei der Weißbier Kalender-Gala im November küren die Jacob Weißbier-Freunde zudem die Jacob Weißbierkönigin 2014, die die Familienbrauerei nächstes Jahr bei offiziellen Anlässen repräsentieren wird - und zum Dank (mit einem Begleiter ihrer Wahl ;-)) ein wunderschönes Wellness-Wochenende verbringen darf! Sendet Eure Bewerbung bitte bis 31.05.2013 an die Mailadresse info@medienverlag.by, Herrn Süß, vergesst bitte Euer Alter, Anschrift und Telefonnummer nicht! Viel Erfolg, und wir drücken Euch die Daumen!

Dieses Hüttenwerk, das einst halb Europa mit hochwertigen Eisenwaren versorgte, musste vor über 40 Jahren den Entwicklungen auf dem globalen Markt weichen – die Familienbrauerei Jacob ist geblieben und seitdem sogar enorm gewachsen. „Wir sind der großen Tradition unseres Hauses verpflichtet, aber andererseits ist es auch wichtig, immer im Jetzt und Hier zu leben“, so Marcus Jacob. Daher nimmt die Familienbrauerei das „Hammer Pils“ nun in seine allgemeine DachmarkenStrategie auf und benennt es so, wie es dieses Pils verdient hat: „Jacob Edelpils“. Die feinherbe, würzige Sorte gibt es auch als 0,5er Flasche im Jacob-Sortiment. „Mit bisher insgesamt 37 DLG-Goldmedaillen seit 1994 hat sich unsere Familienbrauerei regional, national und auch im Ausland einen hervorragenden Namen erarbeitet. Unser Pils in der kleinen Flasche hat es sicher verdient, unter seinem richtigen Namen „Jacob“ gehandelt zu werden“, sagt Marcus Jacob und schickt den „Hammer“ in Rente.

Wir suchen die schönsten Mädchen Ostbayerns für den Jacob Weißbierkalender 2014!


www.brauerei-jacob.de

4

Weißbier im Blut

Feiern ohne Ende Regentalfest in Ramspau, 17. - 20. Mai

Steffen Hartmann ist neuer zweiter Braumeister

Die Partyband „Frontal“ ist der Kracher am Samstagabend.

Ramspau. Das „Golddorf“ am Regenfluss besticht nicht nur durch seine landschaftliche PostkartenIdylle, sondern auch durch die fantastische Geselligkeit seiner Bewohner. Und die findet seit 1969 – heuer zum 45. Mal – ihren deutlichen Ausdruck im traditionsreichen „Regentalfest“. Für die fantastische Feier vom 17. bis 20. Mai haben sich die Organisatoren um Jürgen Karl viel einfallen lassen. Los geht es am Freitag, 17. Mai. um 19 Uhr. Die Familienbrauerei Jacob schickt Weißbierkönigin Verena ins Regental, um den Bieranstich um 19 Uhr vorzunehmen. Schirmherr und Landratskandidat MdB Peter Aumer wird´s freuen, ebenso die Betriebe und Vereine, denen dieser erste Festtag gewidmet ist. Oktoberfestflair versprechen die festlich dekorierten, urigen Boxen

im großzügigen Zelt, die angemietet werden können. Die Veranstalter haben sich Pakete zur Tischreservierung ausgedacht. Alle Infos dazu und zum Fest unter www.regentalfest.de

Brandl Duo auf bis 16 Uhr. Was dann folgt, ist eine „Kultnacht in Ramspau“ für alle Junggebliebenen. Ab 19 Uhr bebt das Regental wieder mit den „Froschhaxn“, der grünsten Showband Bayerns.

Bis 24 Uhr spielen dann, erstmals auf dem Regentalfest zu Gast, die „Stoapfälzer Spitzbuam“ auf. Und es kommt noch dicker. Am Samstag, ab 19 Uhr, live auf der Bühne: Die Partyband „Frontal“ (ausgezeichnet mit dem Fachmedienpreis (2007, 2009 und 2010) als beste und erfolgreichste Partyband Deutschlands). Diese sieben Vollblut-Profimusiker werden den Regen zum Kochen bringen.

Dass es dieses einmalige Fest schon seit 45 Jahren gibt, soll der legendäre Bierpreis des Montags wiederspiegeln: 4,50 Euro kostet die Maß nur, Nostalgie pur also. Ab 10 Uhr läuft der Frühschoppen mit den Heimatsternen aus Ränkam. Und dann wird´s sehr nass. Fischerstechen heißt es ab 13 Uhr am Regen. Ab 17 Uhr steigt dann der bayerische Abend. Motto: Dahoam is Dahoam. Musik macht am Abend die Trachtenkapelle Ramspau bis zum Zapfenstreich um 23 Uhr. Und bei Anbruch der Dunkelheit sorgt die Lampion- und Gondelfahrt für romantische Stimmung am Regen…

Am Sonntag geht es schon um 10 Uhr los mit dem Frühschoppen und einem großen Preisschafkopfturnier ab 10 Uhr, dazu spielt das

Steffen Hartmann an seiner neuen Wirkungsstätte in der Familienbrauerei Jacob. Bodenwöhr. Steffen Hartmann verbinden seit früher Kindheit und Jugend schöne Erlebnisse mit der Oberpfalz. „Wir waren oft in Urlaub hier“, sagt der junge Mann im Trachtenanzug. Neben seiner markanten Brille fällt sofort noch ein Detail auf: der Dialekt. Der neue 2. Braumeister der Familienbrauerei Jacob ist ein Franke. Er kommt ursprünglich aus der Porzellanstadt Selb.

Bodenwöhr unterhielt bereits zu der Zeit, als die heutige Heimstatt des wahrscheinlich besten Weißbiers der Welt noch ein kurDie Hamburger müssen nicht dursten - Dank der Knötzeles! fürstliches Brauhaus war, beste fachhändler immer an außerge- Beziehungen zum Fichtelgebirge. Hamburg/Bodenwöhr. Wieso wöhnlichen, seltenen und natürlich sollten die Menschen im Norden hochwertigen Bierspezialitä- Und: die fränkischen Braumeister Deutschlands auf das wahrscheinten interessiert, diese finden zählen zu den besten der Welt. lich beste Weißbier der Welt verbei uns eine stetig wachsende „Also passt der Steffen gut zu uns“, zichten müssen, bloß weil die Käuferschicht. Spezialitä- sagt 1. Braumeister Holger Becker. Oberpfalz ein paar hundert Kilometen und ein breites Sortiment „Steffen ist auf die kurze Zeit, die er ter weit weg ist? Jürgen und Carsten helfen einem, sich vom Lebensmit- jetzt bei uns ist, bereits sehr beliebt Knötzele schufen Abhilfe. Ihre Firma und anerkannt“, ergänzt Marcus telhandel absetzen.“ WBG Getränke Service GmbH & Co. Jacob. Für die ersten „Weissheiten“ KG haben Vater und Sohn 1998 Menschlich soll es eben zuge- 2013 hat der Neue ein bisschen gegründet, sie ist bis heute inhahen – das gilt auch in Ham- aus dem Nähkästchen geplaudert. bergeführt: „Mein Vater fungiert burg. Die persönliche Beziehung Sein Diplom als Braumeister hat Hartals Prokurist und ich als Geschäftszur Brauerei, insbesondere zu mann (ledig, aber in festen Händen!) führer“, so Carsten Knötzele. „Wir Marcus Jacob, beschreibt Carbetreiben unseren Getränkefachsten Knötzele als hervorragend, handel mit einem angeschlossehier sei in kurzer Zeit eine Freundnen Getränkemarkt im Hamburger Auch in Zwickau gibt´s schaft entstanden. Stadtteil Wilhelmsburg“. Zwickau/Bodenwöhr. Bei der Wei„Im Sommer 2012 war ich mit bier Kalender-Gala im vergangenen In dem 500 m2 großen GetränkeCarsten Knötzele mag das Jacob meiner Lebensgefährtin in Boden- November fragte der Bäff im Saal markt bekommen die Kunden ein Weißbier selbst sehr gern - und wöhr und habe mir die Braue- des Brauereigasthofes Jacob nach, breites, abwechslungsreiches solche Produkte verkauft der rei sowie den wunderschönen ob denn im Publikum auch NichtGetränkesortiment angeboten. Hamburger natürlich am liebsten! Brauereigasthof angesehen. Das ist Bayern säßen - auf dass er auf sie Die beiden 7,5-Tonner der Knötzeles beliefern Getränkemärkte, Kioske, geeigneten Spediteur zu finden, um schon eine tolle Lage direkt am Ham- „besonders Rücksicht“ nehmen Gastronomieobjekte, Firmen, Veran- die Biere nach Hamburg zu bekom- mersee, mit den zahlreichen Wan- könne. Gemeldet hat sich das Ehestaltungen sowie auch Privatkunden men. Der Kontakt riss aber nie ab. derwegen, außerdem haben wir die paar Reichel aus Zwickau. zuverlässig mit den gewünschten Im Juni 2012 war es dann Nähe zu Regensburg genutzt und Getränken. „Die Jacob Biere holen soweit, und die ersten Palet- haben uns die Stadt angesehen.“ Die haben den Bäff aber gut verstanwir per Spedition direkt ab Rampe ten Jacob Bier kamen per den und zum Jacob Weißbier haben der Familienbrauerei Jacob ab“, so Spedition sie eine ganz besondere Beziehung nach Hamburg. Carsten Knötzele. Mit ausschlaggebend war ein Und, hält die junge Hamburger - schließlich versorgen die beiden erneuter Besuch von Marcus Liebe zum Jacob Weißbier? Car- in ihrem traditionsreichen FamilienNur – wie kam das „Nordlicht“ auf Jacob und Erhard Gottschalk, sten Knötzele ist sehr optimistisch: unternehmen, Getränkegroßhandel diese bayerische Spezialität? „Das bei dem es uns gemeinsam „Wir haben das Jacob Weißbier Huster (gibt es seit 1924!) die Sachist eine gute Frage...“, erzählt Knöt- gelungen ist, das renommierte bei uns gut etabliert, am Anfang sen mit der Spezialität aus der bayzele. „Bei einem ersten Besuch Hamburger 5,5-Sterne (!) Hotel haben wir mit Verkostungen erischen Oberpfalz. Wir haben uns von Marcus Jacob und Erhard „Louis C. Jacob“, direkt an der sowie gezielter Kundenanspra- mit Ulla Reichel unterhalten. Gottschalk im Frühjahr 2009 bei Elbe gelegen, als gemeinsamen che auf das Jacob Bier aufmerkuns in Hamburg wurden uns die Kunden für das Jacob Weißbier sam gemacht. Mittlerweile haben Bei der Weißbier-Kalender-Gala im Biere vorgestellt, interessant fand zu gewinnen. Das Speditionspro- wir viele Bierliebhaber für die Jacob November machte sich Humorist ich die Produkte schon damals, blem konnten wir dann auch lösen. Bierspezialitäten gewinnen können.“ „Bäff“ immer über die „Nicht-Baydoch es war schwierig, einen Außerdem sind wir als Getränke- Na dann – Moin moin und Prost! ern“ im Publikum lustig - wie böse sind Sie ihm?

Jacob an der Waterkant

in Weihenstephan erworben. Wohin seine weitere berufliche Reise gehen sollte, ließ sich schon am Thema der Diplom-Arbeit erkennen: „Messtechnische Grundlagen zur Vorhersagbarkeit der Trübungsstabilität in abgefülltem Weißbier“, hieß das Werk, geschrieben hat

Bild: Schieder

Hartmann sie am Forschungszentrum für Brau- und Lebensmittelqualität. Und das leitet ein gewisser Dr. Fritz Jacob, der Bruder von Marcus Jacob. Weißbier-Kompetenz pur traf hier also zusammen. Das Jacob Weißbier mit seinen mittlerweile 19 DLG Goldmedaillen war die eine, das Prinzip „Familienbrauerei“, das bei Jacob gelebt wird, die andere Entscheidungshilfe, die Steffen Hartmann nach Bodenwöhr lockte - „Familie ist schließlich das Wichtigste“, sagt er. Und dass er vom Arbeitsplatz aus quasi direkt auf den wunderschönen Hammersee blicken kann – nun, das hat den jungen Braumeister sicher ebenfalls nicht abgeschreckt. Wie fällt die Bilanz der ersten Monate aus? „Das Jacob Weißbier entsteht durch ehrliche, handwerklich engagierte Arbeit, mit fundiertem Weihenstephaner Wissen und jeder Menge Leidenschaft und Freude am Bier. Mir gefällt es hier total“, sagt Steffen Hartmann noch. Dann hat er „leider“ keine Zeit mehr – weil er in den Brauereigasthof zum Verkosten eilen muss. Beneidenswert...

Die Sachsen und das Weißbier

Nein, wir sind dem „Bäff“ nicht böse. Als Freistaatler, genau wie die Bayern, darf man schon mal ein bissel Spaß haben miteinander, und dass unsere Sprache wunderschön ist, weiß ein Jeder! Wie kommt das Jacob Weißbier nach Zwickau? Logistisch mit einem 40-TonnenLKW, herzlich durch eine Zufallsbekanntschaft und die hervorragende Qualität des Weißbieres. Das renommierte Hotel in Hamburg führt Jacob Weißbier ein - nanu, wer steht denn da am Ausschank?

Was hat Sie letztlich dazu bewogen,

ein frisches Jacob - Familie Reichel macht´s möglich!

Ulla und Matthias Reichel mit Bessy. Die Liebe zu Bayern, den Bergen und dem Jacob Weißbier konnten auch die Frotzeleien vom Bäff nicht trüben ;-) das Jacob Weißbier in Ihr Sorti- Das Weißbier hatte ja bekannterment aufzunehmen? Wann hatten maßen bei uns in Sachsen einen Sie zum ersten Mal Kontakt? schlechten Start, bedingt durch die Trübung. Das war die sprichwörtliche prä- Für jüngere Bierfreunde zur Aufklämierte Qualität von Jacob Weißbier. rung: Vor der Wende hatte Pils oft Die hat uns veranlasst, entspre- eine sehr geringe Haltbarkeit und chend unserer Firmenphilosophie wurde trüb. Mittlerweile ist das - Vielfalt und Tradition -, dieses graue Vergangenheit, und WeißKleinod in unser Sortiment aufzu- bier, auch alkoholfreies, erfreut sich nehmen, und zwar ab Juli 2009. immer größerer Beliebtheit und steigt im Umsatz. Wie hat sich das alles entwickelt in diesen vier Jahren? Was gefällt Ihnen (außer der Familienbrauerei Jacob ;-)) an Bayern? Aus einer von vielen geschäftlichen Verbindungen ist eine sehr freund- Der schneidige Jacob selbst, das schaftliche Beziehung geworden. Weißbier, die Weißwurst, Dirndln, die Biergärten, der Viktualienmarkt, Was sagen Ihre Kunden zum wahr- die Berge und die Seen (die liebt scheinlich besten Weißbier der auch unsere Labradorhündin ganz Welt? besonders, neben der Brezel).

Jacob Weissheiten Nr. 7/2013  

Zeitung der Familienbrauerei Jacob, Heimat des wahrscheinlich besten Weißbiers der Welt

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you