Page 1

Ausgabe 3 · September 2017 · 13. Jahrgang · CHF 8.–

seminar

Das Magazin für erfolgreiche Weiterbildung und Meetings

S FOKU nd nu Frage rten o Antw

«Zielorientiertes Training ist eine Erfolgschance!» Michael Müller | Geschäftsführer AVANSA International GmbH

WIRTSCHAFT: Gute Laune ist auch eine Führungsaufgabe SUPPORT: Jeder Anlass braucht ein Sicherheitskonzept


Für Anlässe, die in Erinnerung bleiben. Im Priora Business Center finden Sie den passenden Rahmen für begeisternde Meetings, produktive Workshops, erfolgreiche Seminare und frische Ideen, damit Ihr Anlass in bester Erinnerung bleibt. Durch die Lage beim Flughafen Zürich und die sehr gute verkehrstechnische Anbindung ist eine angenehme Anreise garantiert.

Balsberg | Balz-Zimmermann-Strasse 7 | CH-8152 Glattbrugg T. +41 58 269 99 99 | bc@priora.ch | priora-business-center.ch

Swiss Location Award 2017 Priora Business Center auf Platz 2 der schönsten Meeting-Locations der Schweiz.


EDITORIAL

Gute Laune? Dazu brauchts keinen FGM! Das mit der guten Laune ist gar nicht mal so einfach in dieser Jahreszeit. Die mal wieder viel zu kurzen Sommerferien sind schon lange hin und jetzt werden die Tage Tag für Tag kürzer, die dunklen Nachtstunden bedrohlich länger. Wirklich gar nicht mal so einfach, da bei guter Laune zu bleiben. Aber zum Glück gibts ja noch den FGM. Sie wissen nicht, was ein FGM ist? Wusste ich auch nicht. Autor Marcus König hat mich aufgeklärt: Das ist ein Feel Good Manager. Die sorgen für gute Laune im Unternehmen. Keine Ahnung, wie man das wird. Vielleicht in einem Handklatsch-, Ooohm- oder Wir-haben-unsalle-lieb-Seminar. Also mal googeln. Ups, das kann man sogar im Fernstudium lernen. Der FGM soll für gute Laune im Betrieb sorgen. Prima, gute Laune lässt sich also delegieren. Aber so einfach ist es denn doch nicht, betont Marcus König in seinem Artikel in dieser (\ZNHIL]VUZLTPUHYPUZPKL.\[L3H\ULZ[LO[PU\UZLYHSSLY=LYHU[^VY[\UN­>VOSILÄUKLU entsteht in der Zusammenarbeit. Es entsteht unter anderem durch einen sorgfältigen Umgang miteinander im Bewusstsein, dass ‹Feel Good› jeden in der Prozesskette beteiligten Menschen angeht – vor allem auch die Führungskraft!» Ja, also wo der König recht hat, da hat er recht. Und wenns mir zu dieser Jahreszeit trotz aller Parolen doch nicht so recht nach guter Laune ist? Na, da hilft dann kein ifolor-Fotobuch mit den südlichen Sommerferien-Erinnerungen – und schon gar kein FGM. Aber vielleicht die Tatsache, dass das die Jahreszeit der Ernte ist. Von der abenteuerlichen Maronisuche im Maggiatal bis zur üppigen Schlachtplatte in Hettenschwil, von den süssen Chasselastrauben in Yvorne bis zum zarten Rehrücken in Lenzerheide. Ganz zu schweigen von den nostalgisch angehauchten Boskop-Äpfeln meines Nachbarn. Na ja, zumindest kulinarisch hat diese Jahreszeit schon was. Und was sonst noch? Finden Sie es heraus. Es lohnt sich: Immerhin winkt ein gut gelaunter Herbst 2017! Auch ohne FGM. Peter Büchel, Chefredaktor

Harald Fessler Herausgeber

seminar.inside 3-2017

Daniel Labhart Geschäftsführer

Peter Büchel Chefredaktor


Folgen Sie uns auf 06_Coverstory 06_Zielorientiertes Training: 5 Erfolgs-Bausteine    Martin Müller inside 08_news, people und events: Bemerkenswertes in Kurzform

12_Training & Coaching IMPRESSUM 13. Jahrgang, 2017, www.seminarinside.ch Preis Jahresabo: CHF 28.– © sdecoret - fotolia.com

Herausgeber: Harald Fessler, 9434 Au harald.fessler@bluewin.ch Chefredaktion: Peter Büchel redaktion@seminarinside.ch Verlag und Anzeigenverkauf: Inside Marketing GmbH Tannhalde 2, 9545 Wängi Telefon +41 52 366 21 41 info@seminarinside.ch, www.seminarinside.ch Daniel Labhart (Geschäftsführer) dl@insideonline.ch Renata Labhart (Sales & Marketing) rl@insideonline.ch Andy Lemma (Sales & Marketing) al@insideonline.ch Layout/Grafik: Jörg Schelling info@schellingmedia.com Cover und Coverstory: Fotograf: Daniel Schmuki, Druck: international media solutions IMS AG www.imsag.ch

12_Fokus: Fragen und Antworten     Von achtsamen Fragen und ehrlichen Antworten 14_Sind «Fragen und Antworten» wie «Huhn und Ei»? 16_«Erfolgreiche Führungskräfte sind authentisch!» 17_Fit im Bereich Projektmanagement 18_Partner im Leben und Unternehmen 20_Trainerpraxis:     Das Eigelb schmeckt am Besten 21_In Lyss ist die Mitarbeitergesundheit Chefsache. 22_Praxis-Tipps von Profis für erfolgreiche Bewerbungsunterlagen 26_Von 100 auf 0

Erscheinungsweise: 4x jährlich (März, Juni, September, Dezember)

© pictworks - Fotolia.com

Die Wiedergabe von Artikeln, Bildern und Inseraten, auch auszugsweise oder in Ausschnitten, ist nur mit Genehmigung der Redaktion oder der entsprechend erwähnten Autoren oder Fotografen erlaubt. Dies gilt auch für die Aufnahme in elektronische Datenbanken, Internet und die Vervielfältigungen auf CD-ROM. Für unverlangte Zusendungen und Manuskripte lehnen Redaktion und Verlag jede Haftung ab. © seminar.inside

28_Aus der Wirtschaft:     Wohlbefinden ist auch eine Führungsaufgabe 30_Flow – Freude – Glück: Die neue Unternehmenskultur? 31_Weiterbildung A-Z seminar.inside 3-2017


32_Seminarlokalitäten 32_Swiss Science Center Technorama:     Das Eldorado für Events und Erlebnisse 34_Hotel Säntispark 35_Hotel Allegro/SJBZ 36_hotel bildungszentrum 21 38_Frutt Resort AG 39_Marina Gastro AG 40_Propstei Wislikofen 41_Hotel Belvedere Locarno 42_Hotel Bad Horn**** 43_SEEDAMM PLAZA 44_Davos Congress 46_CAMPUS SURSEE Seminarzentrum AG 48_HOTEL SEMPACHERSEE 49_Hotel Rigi Kaltbad 50_SIX ConventionPoint 51_ABB Wohlfahrtsstiftung Villa Boveri 52_Park Hotel Oberhofen

Seminarhotel mit einzigartigem Ambiente

54_Verzeichnis Seminarlokalitäten

© Anna-Lena Ramm/pixelio.de

56_Support

56_«Jeder Anlass braucht ein Sicherheitskonzept!»

Unser Hotel, 50 Minuten von Basel entfernt, am Fuße der Hochkönigsburg und auf der Elsässischen Weinstraße, bietet Ihnen den idealen Rahmen für Ihr Seminar: 400m2 an anpassbaren, klimatisierten und modern ausgestatteten Tagungsräumen

60_ActivPanel: Überdimensionales, interaktives Tablet

Fachliteratur 24_Besser lernen mit Düften 24_Verkaufen und überzeugen mit Fragen 24_Work for Pay – Pay for Work 25_Ich sehe deine Seele

News 58_Kabellose Meetings werden noch effizienter 58_Audioperformance in Business-Qualität 58_Sony präsentiert neue Einsteiger-Projektoren

seminar.inside 3-2017

+33 3 89 22 34 00 sales@valvignes.com

www.valvignes.com


COVERSTORY_6

Zielorientiertes Training: 5 Erfolgs-Bausteine

Text: Michael Müller

Nachhaltiges Lernen ist gerade im betrieblichen Umfeld ein wichtiges Thema, nicht zuletzt, um auch einen Return on Investment zu erhalten. Deshalb drängt sich die Frage auf, wie man die Kompetenzen und das Verhalten von Mitarbeitern bedarfsbezogen, gezielt und nachhaltig weiterentwickeln kann. Nach meinen Erfahrungen zeigt sich, dass folgende fünf Faktoren für eine nachhaltige Verhaltensveränderung besonders wichtig sind:

ZPL ILP N\[ HUNLSLP[L[LY 9LÅL_PVU POYL Stärken, auf denen sie aufbauen können, und ihre Potenziale, die sie gezielt entwickeln können.

9LÅL_PVU\UK =VYILYLP[\UNKLY;LPSULOTLY Erwachsene sind unbelehrbar – aber lernfähig. Dieser Leitsatz zeigt deutlich, wie wichtig intrinsische Motivation für eine Veränderung ist. Wenn Mitarbeiter motiviert sind und den Sinn und den persönlichen Nutzen einer Veränderung sehen, werden sie sehr lern- und anpassungsfähig sein. Zudem erkennen

4HZZZJOULPKLY\UN Sassen Sie auch schon in Trainings, deren Inhalt und Themen nicht Ihren Vorkenntnissen angepasst waren? Sie konnten nicht folgen, weil Sie überfordert waren, oder sie langweilten sich, weil Sie das Thema nicht interessierte und keinen ausreichenden Bezug zu 0OYLY 7YH_PZ OH[[L& <T KLU TH_PTHSLU Lernerfolg sicherzustellen, muss jede

VERKAUFSERFOLG IST LERNBAR Der Verkaufserfolg ihrer Kunden steht im Zentrum der täglichen Arbeit von AVANSA. Erfahrene Experten unterstützen und begleiten sie dabei, mehr Verkaufserfolg zu erzielen. Sie erreichen mehr Umsatz und Ertrag durch · wirksame Führung · reibungslose interne Kommunikation · zielgerichtete Verkaufsgespräche

Erfolgs-«Baumeister» Michael Müller: «Wer vor^pY[ZRVTTLU^PSST\ZZPUZLPULT7YH_PZ\TMLSK üben und lernen können.»

seminar.inside 3-2017


Fotograf: Daniel Schmuki

COVERSTORY_7

Michael MĂźller ist Ăźberzeugt: ÂŤJede erfolgreiche Weiterbildungsmassnahme muss massgeschneidert sein.Âť

Weiterbildungsmassnahme auf die Anforderungen und Zielsetzungen massgeschneidert werden. ÂŤEIN TRAINING AUS DER PRAXIS FĂ&#x153;R DIE PRAXIS IST ELEMENTAR.Âť (U^LUK\UNPUKLY >LS[KLY;LPSULOTLY Die besten Kommunikations- und Verkaufstechniken sind nutzlos, wenn sie nicht zum Alltag, zur Branche und den Kunden des Teilnehmers passen. Damit die erlernten und verfeinerten Techniken im Alltag auch angewendet werden RÂ&#x20AC;UULU PZ[ LPU ;YHPUPUN H\Z KLY 7YH_PZ MÂ&#x2026;YKPL7YH_PZLSLTLU[HY+PL;LPSULOTLY ZVSSLU PU POYLT 7YH_PZ\TMLSK Â&#x2026;ILU \UK lernen kĂśnnen. So ist der erste Schritt ]VU KLY ;OLVYPL PU KPL 7YH_PZ NLZJOHŃ&#x153;[ \UK KHZ H\[OLU[PZJOL <TZL[aLU PU KPL 7YH_PZILPT2\UKLUN\[]VYILYLP[L[ 0UKP]PK\LSSL-Â&#x20AC;YKLY\UN Jeder Teilnehmer soll das mitnehmen und umsetzten kĂśnnen, was ihm in seinem Alltag am meisten bringen wird und zu seinen eigenen Geschäfts- und Entwicklungszielen passt. Wenn er sich

PU KLY 9LĂ&#x2026;L_PVUZWOHZL ZJOVU IL^\ZZ[ sem Link sehen Sie, wie AVANSA nachwurde, wo sein Potenzial liegt, dann haltigen Trainingserfolg erzielt: kann er sich genau darauf fokussieren. www.avansa.ch Gute Weiterbildungsanbieter unterstĂźtzen ihn genau dabei und erhĂśhen so A\T(\[VY seine persĂśnliche Entwicklung auf dem Michael MĂźller ist GrĂźnder, Weg zu noch mehr Erfolg im Verkauf. Gesellschafter und Vorsitzender der GeschäftsfĂźhrung von AVANSA 2VUZLX\LU[L3LYUILNSLP[\UN International mit Sitz in Winterthur. Verhaltensmuster zu verändern, ist anEr verfĂźgt Ăźber mehr als 20 Jahre spruchsvoll und braucht Disziplin und Verkaufserfahrung und langjährige Fokus. Wenn sich Teilnehmer nach FĂźhrungserfahrung in Europa und LPULT ;YHPUPUN  =VYOHILU a\Y <TAsien. Nebst seiner betriebswirtsetzung fassen, ist die Chance gering, schaftlichen Ausbildung absolvierte ÂŤKONZENTRIEREN SIE er Aus- und Weiterbildungen SICH AUF WENIGE, im Bereich Coaching, Training, KONKRETE VORHABEN.Âť strategisches Management, Change Management und Organisationsdass sich etwas verändert. Konzententwicklung. rieren Sie sich auf wenige, dafĂźr ganz RVURYL[L=VYOHILU<UK^LUU:PLKHUU in der Transferphase vom Vorgesetzten und dem Weiterbildungspartner in der (U^LUK\UN \UK <TZL[a\UN ILNSLP[L[ und unterstĂźtzt werden, ist die nachhaltige Verhaltensveränderung und damit mehr Erfolg im Verkauf sicher. (=(5:(0U[LYUH[PVUHS.TI/ Ich wĂźnsche Ihnen viel Erfolg bei Ihren >LP[LYIPSK\UNZWYVQLR[LU<UK\U[LYKPL-

ÂŤVERHALTENSMUSTER ZU VERĂ&#x201E;NDERN, BRAUCHT DISZIPLIN UND FOKUS.Âť

seminar.inside 3-2017

ZĂźrcherstrasse 200 8406 Winterthur Tel.: +41 52 544 62 71 Mobile: +41 79 507 62 70 michael.mueller@avansa.ch www.avansa.ch


inside

news â&#x20AC;¢ people â&#x20AC;¢ events

Ray Popoola

Ray Popoola ist Mitglied der Chefsache Best99 Premium Experts Als einer der ersten Experten aus den Bereichen Coaching, Weiterbildung und Management-Beratung ist Ray Popoola Mitglied der Chefsache Best99 Premium Experts. Die Expertengemeinschaft setzt als einzige PTKL\[ZJOZWYHJOPNLU9H\TY\UK8\HSPÃ&#x201E;RH[PVUZRYP[LYPLU]VYH\ZIL]VYLPU4P[NSPLKPUKLUH\M 7LYZVULU begrenzten Kreis aufgenommen wird. Popoola ist spezialisiert auf Business-Coaching für Manager und UnterULOTLYZV^PLH\MKPLWYVMLZZPVULSSL)LNSLP[\UN]VU3LPZ[\UNZZWVY[SLYU+LY:JO^LPaLYapOS[a\KLUMÂ&#x2026;OYLUKLU Mental-Coaches und Coach-Ausbildern Europas. Neben der Auszeichnung als «Best99 Premium Expert» LYOpS[9H`7VWVVSHH\JOLPULU)\JO]LY[YHN\UK^PYKa\RÂ&#x2026;UM[PNYLNLSTpZZPNH\MKLY7SH[[MVYTJOLMZHJOL KLW\ISPaPLYLU(SSL,_WLY[LUKPLTP[KLT8\HSP[p[ZZPLNLS­)LZ[ 7YLTP\T,_WLY[Z®H\ZNLaLPJOUL[ZPUKZ[Lhen auch als Vortragsredner, Trainer, Berater oder Mentoren zur Verfügung. Ray Popoola ist der erste in der :JO^LPaHUZpZZPNL;YHPULY\UK*VHJOKLYKLY,_WLY[LUNLTLPUZJOHM[HUNLOÂ&#x20AC;Y[ www.chefsache24.de â&#x20AC;&#x201C; www.raypopoola.com

Thomas Kis

Thomas Kis ist Expert Member beim Club 55 5HJOKLYH\ZNLaLPJOUL[LU)L^LY[\UNZLPULZ,PUMÂ&#x2026;OY\UNZ]VY[YHNZ­;OL0UULY.HTLVM:HSLZ®^\YKL;OVTHZ 2PZH\MKLT 1HOYLZRVUNYLZZKLZ*S\I]VT=VYZ[HUKHSZ,_WLY[4LTILYILY\MLU¶\UKILSLN[U\ULPULU KLYILNLOY[LU\UKILNYLUa[LU7Sp[aLPUKLY­,\YVWLHU*VTT\UP[`VM,_WLY[ZPU4HYRL[PUNHUK:HSLZ®+LY *S\IKPL.LTLPUZJOHM[,\YVWpPZJOLY4HYRL[PUN\UK=LY[YPLIZL_WLY[LUNPS[HSZLPULKLYYLUVTTPLY[LZ[LU \UK[YHKP[PVUZYLPJOZ[LU-HJO]LYLPUPN\UNLU.LNYÂ&#x2026;UKL[PT1HOY \UKH\MTH_PTHS,_WLY[4P[NSPLKLY ILNYLUa[PZ[KPL(\MUHOTLPUKPLZLU2YLPZLPULILZVUKLYL(\ZaLPJOU\UN;OVTHZ2PZ0UOHILYKLYAÂ&#x2026;YJOLY JVTT\UPJH[PVUMHJ[VY`^HY]VT*S\ILPUNLSHKLU^VYKLUHSZ2HUKPKH[ZLPU,PUMÂ&#x2026;OY\UNZYLMLYH[a\ OHS[LU0UZLPULT=VY[YHN­;OL0UULY.HTLVM:HSLZ®NPUNLZ\TKPLUL\LZ[LU,YRLUU[UPZZLKLY5L\YVSVNPL =LYOHS[LUZÂ&#x20AC;RVUVTPL \UK KLY 7Z`JOVSVNPL a\ KLU TLU[HSLU 7YVaLZZLU KPL ZPJO PU =LYOHUKS\UNZ \UK =LYRH\MZZP[\H[PVULUPU\UKa^PZJOLUKLU)L[LPSPN[LUHIZWPLSLU¶\UK^PLKPLZLK\YJOMVR\ZZPLY[L\UKZ[Y\R[\YPLY[L 2VTT\UPRH[PVUILLPUÃ&#x2026;\ZZ[^LYKLURÂ&#x20AC;UULUwww.com-factory-kis.ch â&#x20AC;&#x201C; www.club55-experts.com

seminar.inside 3-2017


NEUE EVENT HALL IN ZÜRICH Die neue Event Hall im FIFA World Football Museum bietet den perfekten Rahmen für Ihre Meetings und Events bis zu 140 Personen. Gut erreichbar direkt am Bahnhof Enge in Zürich. Besichtigungen & Reservationen: UCNGU"ƂHCOWUGWOQTI

INSPIRATION FÜR IHRE MANNSCHAFT Überraschen Sie Ihr Team mit einer geführten Tour durch das FIFA World Football Museum und erfahren Sie spannende und amüsante Geschichten aus der Welt des Fussballs.

VVV ×E@LTRDTL BNL


inside

news â&#x20AC;˘ people â&#x20AC;˘ events

/LPUa)YHZZLS)PSKPZ[ZLP[1\SPUL\LY+PYLR[VY im Seedamm Plaza.

Neuer Wind im Seedamm Plaza 5L\LY>PUK^LO[K\YJOKHZ/V[LS:LLKHTT7SHaHPU7MpŃ?RVU:AIPZPUKPL.LZJOpM[ZSLP[\UN\UKKLU=LYwaltungsrat. Ende Juni dieses Jahres verliess Peter Ernst auf Grund seines bevorstehenden Ruhestandes das Hotel, das er in den letzten 20 Jahren als Direktor engagiert und mit viel Herzblut geprägt hat. Direktionsnachfolger ist ein Mann, der den komplexen Betrieb des Hotels Seedamm Plaza ebenfalls bestens kennt und ihn mitprägte, mehrfach Auszeichnungen erntete, lokal verwurzelt ist und die gelebte Unternehmenskultur H\MYLJO[LYOHS[LU^PYK!/LPUa)YHZZLS+LY]VYTHSPNL2Â&#x2026;JOLUJOLMPZ[ZLP[,YÂ&#x20AC;Ń&#x153;U\UNKLZ/V[LSZKHILP\UKZLP[ 2004 Mitglied der Geschäftsleitung. â&#x20AC;&#x201C; Auch in den Verwaltungsrat weht die Veränderung hinein: Hans Giger, Initiant des Hotels, zieht sich an der nächsten Generalversammlung ebenfalls zurĂźck. Sein Nachfolger, Renato Musch, Unternehmensberater aus Uetikon am See, wird seine Verwaltungsratsaufgaben mit viel Erfahrung in der Gastronomie und der Hotellerie Ăźbernehmen. www.seedamm-plaza.ch

Marcel Strässle im Helikopter. Amateurfunken und Fliegen sind neben dem Messebau zwei weitere grosse Passionen vom SYMA Grßnder.

XAVER of the Year fĂźr Marcel Strässle Jedes Jahr prämiert der Expo-Event.Live Communication Verband Schweiz mit dem XAVER-Award die besten Projekte aus der Schweizer Live Communication Branche. Neben der Prämierung der wichtigsten Projekte ist die Verleihung des XAVER of the Year â&#x20AC;&#x201C; dem Preis fĂźr die herausragendsten PersĂśnlichkeiten aus der Branche â&#x20AC;&#x201C; ein zentraler Bestandteil des XAVER-Awards. Im Rahmen der XAVER Award-Verleihung im Mai dieses Jahres wurde Marcel Strässle, GrĂźnder des Messebauunternehmens SYMA, fĂźr seinen innovativen ErĂ&#x201E;UKLYNLPZ[PT4LZZL\UK,]LU[IH\TP[KLT?(=,9VM[OL@LHYH\ZNLaLPJOUL[ LU[^PJRLS[L\UKWH[LUtierte Strässle in Kirchberg SG die ersten Komponenten des SYMA-SYSTEM und legte damit den Grundstein fĂźr ein noch heute international erfolgreiches Unternehmen. www.syma.com â&#x20AC;&#x201C; www.xaver-award.ch

seminar.inside 3-2017


TRAINING & COACHING_11

Tagen in Schloss Ueberstorf – Inspiration, Kultur und Kulinarik

– Führender Tagungsort der Schweiz – mehrfach ausgezeichnet – nur 20 Min. von Bern und Freiburg

Eintauchen in 500 Jahre Geschichte und Geschichten als Inspiration zu neuen gemeinsamen Ideen und Projekten, diskutieren in genussvoller und ruhiger Atmosphäre – Schloss Ueberstorf bietet einen idealen Rahmen. Nicht das Spektakuläre, sondern das Authentische ist das Faszinierende am Schloss. Konventionelle und unkonventionelle Räume lassen sich für Tagungen nutzen: vom

Informationen anfordern: Telefon + 41 (31) 741 47 17

Cheminée-Zimmer, über den grossen Tagungsraum, bis zur kleinen freistehenden Kapelle. Bei schönem Wetter lassen die Besucher ihre Gedanken im malerischen Garten schweifen, in den das alte Landschloss eingebettet ist. Eine kreative, überraschende Küche und kulturelle Veranstaltungen mit namhaften Künstlern bringen nach getaner Arbeit den verdienten Genuss.

www. schlossueberstorf.ch

tafeln tagen träumen

Leddura 2Meet Die modernste Komplettlösung für Ihr Sitzungszimmer Das innovative Touch-Display für Interaktivität und Videokonferenzen auf Basis von Skype for business. Erleben Sie erhöhte Produktivität, verbesserte Zusammenarbeit und effiziente Präsentationsmöglichkeiten. Wirksame Zusammenarbeit, mit jedem Gerät, egal wo Sie sind.

Jetzt informieren und Vorführung anfordern! www.stilus.ch info@stilus.ch


FOKUS: FRAGEN UND ANTWORTEN_12

Von achtsamen Fragen und ehrlichen Antworten Text: Oliver Gross

«Wie hat Ihnen unser Service gefallen?», «Waren Sie mit dem Essen zufrieden?» Diese Fragen haben wir alle schon gehört oder sogar selber gestellt. Doch was erwarten wir eigentlich für eine Antwort auf diese Fragen? Und welche Antworten sind plausibel?

Fragen kostet nichts, sagt der Volksmund. Die Erfahrung lehrt uns allerdings was anderes. Fragen kostet doch etwas und zwar manchmal Mut, Courage oder Überwindung. Das Fragen scheint im ersten Moment einfach und doch tun sich manche sehr schwer damit. Und schon steht die Frage im Raum: «Warum?» Wir fürchten die Antworten Ist es die Angst davor, nicht die richtigen Fragen zu stellen? Weiss man im Moment vielleicht nicht, was man fragen soll? Fast scheint es so, doch die Wahrheit heisst nicht selten: Wir fürch[LU Op\ÄN KPL (U[^VY[LU 4HUJOTHS geschieht das aus Angst oder Respekt, aus Unsicherheit oder wird einfach nur im Alltagsrummel vergessen. Da Fragen also etwas kostet, ist es wichtig zu wissen, was und wie viel man investiert. Fragen haben drei wichtige Säulen: den äusseren Rahmen, das In-

haltliche und die Struktur einer Frage. Eine gute Investition! Die gute Nachricht: Es ist leichter, als man denkt, nämlich durch die Anwendung von drei einfachen Werten – Wertschätzung, Wohlwollen und Wahrnehmung. Jeder dieser Werte übernimmt eine der drei Aufgaben und das Fragen wird zu einer runden Sache. Es geht mir nicht darum, «was», sondern «wie» du gefragt hast. Ein Satz, den sicher schon jeder mal gedacht oder gesagt hat. Jede Frage benötigt einen äusseren Rahmen, bestehend aus Ansprache, Blickkontakt und Haltung. Doch das muss auch authentisch, ehrlich und damit glaubwürdig sein, sonst geht der Schuss nach hinten los. Möglich wird das durch eine echte und ehrliche Wertschätzung dem Gesprächspartner gegenüber. Gelingt dies, entsteht der natürliche und glaubwürdige Rahmen.

Frags freundlich Die freundliche und namentliche Anrede gibt einer Frage das persönliche Fundament. Der Fragende fühlt sich angesprochen und auch gemeint. So erfüllen Namensschilder, Visitenkarten und das förmliche Vorstellen dann auch endlich mal ihren Zweck. Das heisst für den Fragenden Achtsamkeit und für den Gefragten, nicht zu erschrecken, sondern sich zu freuen, wenn man plötzlich ungewohnt und unerwartet seinen eigenen Namen hört. Schau mir in die Augen Beim Fragen dem Gegenüber in die Augen zu schauen, ist wohl die wichtigste Regel, wenn es eine solche geben sollte. Die Augen sind das Fenster zur Seele, und mit dem Blickkontakt hat der Frager wohl die beste, sicherste und unmittelbare Rückmeldung auf seine Frage. Ist sie verstanden, erschreckt sie, ist sie unangenehm oder erfreulich. Durch Blickkontakt ist es somit leicht möglich, noch regulierend einzugreifen, um Missverständnisse in Klarheit zu verwandeln. Brust raus … Ob im Sitzen oder Stehen – aufrecht sollte die Haltung sein und das gelingt am ehesten und authentisch, wenn die Wertschätzung auch ehrlich aufrichtig

seminar.inside 3-2017


© sdecoret - fotolia.com

FOKUS: FRAGEN UND ANTWORTEN_13

Eine charismatische Persönlichkeit hält sich an eine einfache Regel: Sie fragt und interessiert sich für die Antwort und ist neugierig auf die Sehens- und Sichtweise des Gefragten, gleich wie sie lauten wird.

gemeint ist. So entsteht eine natürliche zugewandte Haltung und signalisiert Achtsamkeit.

entsteht eine Atmosphäre des gegenseitigen Respekts, der Achtung und der Aufmerksamkeit.

Frage nur das, was du auch wirklich wissen willst Fragen ist nämlich keine Einbahnstrasse, zum Beispiel: Wie geht es Ihnen? Was macht die Kunst? Ist alles okay? Fragen dieser Art begegnen uns tatsächlich mehrere Male am Tag und nicht selten beschleicht einen der Verdacht, dass diese vollautomatisiert abgespult werden. In Art und Weise wird auch gern noch signalisiert, dass man eine Antwort möchte, die einen weiteren ]LY[PLMLUKLU+PHSVN…ILYŅZZPNTHJO[

«Herr Doktor, Herr Doktor jeder ignoriert mich! – Der Nächste bitte!»

Dem Verdacht, der Gefragte erwarte oder wolle gar keine ehrliche Antwort, kann man hin und wieder auch entgegenhalten: Der Frager will nicht nur keine Antwort und schon gar keinen Dialog – nein, die Absicht ist vielmehr, seinen Status in gönnerhafter Art zu präsentieren. Eine charismatische Persönlichkeit hält sich an eine einfache Regel: Sie fragt und interessiert sich für die Antwort und ist neugierig auf die Sehens- und Sichtweise des Gefragten, gleich wie sie lauten wird. Genau das bemerkt der Gesprächspartner und eben dadurch

seminar.inside 3-2017

Wer fragt, sollte sich auch die Zeit nehmen zuzuhören. Wer fragt, sollte sich auch dafür interessieren, was der andere für Sichtweisen hat. Wer gefragt wird, sollte auch auf die konkrete Frage antworten. Wer gefragt wird, sollte darauf achten, was das Wesentliche der Frage ist. Nur mit dem Herzen siehst du gut Das Wahrnehmen, also das Sehen und Fühlen, ist uns tatsächlich am geSp\ÄNZ[LU KHYPU OHILU ^PY KPL TLPZ[L Erfahrung und sind sehr geübt. Doch nicht selten stellt uns diese Routine auf die Probe und der Mut verlässt uns. Wer nämlich den Mut aufbringt, seiner Wahrnehmung zu trauen, sich und die >PJO[PNRLP[ ZLPULY )LÄUKSPJORLP[LU H\Z einem Geschehen zu nehmen, wird Erstaunliches erleben. Fazit Ja, manchmal habe ich mich über die Antworten anderer gewundert, empört oder gar geärgert. Doch waren meine

Fragen auch immer ehrlich gemeint? Habe ich mich immer auch wirklich für den anderen interessiert? Wollte ich wirklich wissen, wie es meinem Gegenüber wirklich geht? Also: Bevor wir uns über die vermute[L 6ILYÅpJOSPJORLP[ KLY (U[^VY[LU H\M \UZLYL -YHNLU LJOH\ѝLYLU ZVSS[LU ^PY unser Fragen in Form, Inhalt und Achtsamkeit für den Augenblick überprüfen. Also uns wirklich bewusst fragen, ob überhaupt die Chance auf eine ehrliche Antwort besteht. Falls Sie das mit «nein» beantworten, dann fragen Sie lieber erst gar nicht. Zum Autor: Oliver Gross gehört zu den eindrucksvollsten Rhetoren unserer Zeit. Mit seiner richtungsweisenden Philosophie «Ich verbinde, was andere trennen» eröffnet sein Ansatz aus Rhetorik und Werteorientierung völlig neue Wege einer authentischen Kommunikation. www.oliver-gross.com Das Buch zum Thema: Oliver Gross: «Einfach sagen – Kommunikation, die begeistert und bewegt». BusinessVillage 2016. ISBN: 978-3-86980-330-2


FOKUS: FRAGEN UND ANTWORTEN_14

EntwicklungsART GmbH

Sind «Fragen und Antworten» wie «Huhn und Ei»? Denken wir an «Fragen und Antworten» (F+A), folgt oft spontan das Bild eines Gegenübers. Die Interaktion kann jedoch genauso gut und oft beim «Ich» alleine erfolgen.

In unserer Multioptionsgesellschaft treffen wir im Alltag laufend Tausende von Entscheiden, bewusst und unbewusst, die auf F+A basieren. Ist nur das Ich involviert, umfasst die Palette von F+A Banalitäten wie «Was ziehe ich heute an?» «Welche Sorte Milch kaufe ich?» IPZ OPU a\Y 9LÅL_PVU ­>LSJOLU :PUU gebe ich meinem Leben?» Der gleichen Vielfalt begegnen wir auch bei F+A mit einem Gegenüber: vom Smalltalk, der )LaPLO\UNZWÅLNLIPZOPUa\NLZJOpM[SPchen Themen. Bei vielen einfachen Themen erhalten wir aufgrund der Multioptionsgesellschaft zuerst die Antwort, bevor wir uns überhaupt die Frage dazu stellen: Es gibt ja 20 Sorten Milch – welche kaufe ich? Nehmen wir an einem Netzwerk-Apéro teil, ist der Smalltalk Teil des Anlasses und die Themen Sport, Wetter, Ferien oft gegeben. Waren Sie schon in den Ferien? Was meinen Sie zum garstigen/heissen/unbeständigen Wetter? Wir fragen Hand aufs Herz: Wie oft haben wir schon die Antwort im Kopf, wenn wir unserem Gegenüber eine Frage stellen? Nehmen wir als Beispiel eine Interview-Situation, bei der wir versuchen, die «Passung»

ins Team herzustellen. Oder stellen wir gar die Frage schon so, dass die Antwort auf der Hand liegt? Auch wenn dies manipulativ klingen sollte, scheint es im Alltag – bewusst oder unbewusst – ein Standardablauf zu sein. Ist somit die Antwort der Ausgangspunkt für unsere Frage? Wir antworten Wird uns eine Frage gestellt, gilt zu beachten, worauf und wie wir eigentlich antworten. Haben wir wirklich aufmerksam zugehört und die Frage des Gegenübers verstanden? Wollen wir Zeit für die Antwort gewinnen und stellen eine Gegenfrage? Lesen wir aufgrund der Beziehung zum Gegenüber eine «andere» Frage zwischen den Zeilen und antworten darauf? Egal, wie wir antworten, unsere Antwort hat eine Auswirkung auf das Verhältnis zum Gegenüber: wohlwollend, brüskierend, unterstützend, liebevoll, klärend, angreifend, verteidigend. Auch mit unseren Antworten steuern wir – sowohl den Gesprächsverlauf als auch mögliche daraus resultierende Entscheide. Basierend auf diesem kurzen Anriss KPLZLZ RVTWSL_LU \UK H\JO WOPSVZVphischen Themas sind wir der Meinung, dass «Fragen und Antworten»

wie «Huhn und Ei» sind. Es gibt beide, es braucht beide und es kommt nicht darauf an, was zuerst war. Was meinen Sie? Wir freuen uns auf den Dialog mit Ihnen.

1HJX\LSPUL;V[aRL*OYPZ[VɈLS Inhaberin und Geschäftsführerin EMBA-MCI Organisationsberaterin HRM SNP

Sabine Vonlanthen Senior Consultant lic. phil. I Betriebswirtschafterin NDS HF

EntwicklungsART GmbH Seit 2004 Beratung und Unterstützung in strategischem Management, Organisationsentwicklung, Führung, HRM, Persönlichkeitsentwicklung – www.entwicklungsart.swiss

EntwicklungsART GmbH Mühlemattstrasse 42 5000 Aarau Tel.: +41 62 842 91 51 info@entwicklungsart.swiss www.entwicklungsart.swiss

seminar.inside 3-2017


SALES EXCELLENCE ANPACKEN

Sales Power

24. + 25. Oktober 2017 Die Top-Level-Fachtagung am GDI Gottlieb Duttweiler Institute in Rüschlikon, Zürich

Tickets erhältlich unter www.swissmarketingforum.ch Der Sales Excellence Approach revolutioniert den Verkauf. Sales Power zeigt Ihnen wie. Hochkarätige Referenten vermitteln Ihnen Expertise und Best Practices aus erster Hand. Dienstag, 24. Oktober 2017 Sales Excellence Development für C-Level-Entscheider Mittwoch, 25. Oktober 2017 Sales Excellence Execution für Sales Manager

Swiss Marketing Forum / +41 44 914 44 40 / office@swissmarketingforum.ch / swissmarketingforum.ch


TRAINING & COACHING_16

Nicole Heimann & Partners AG

«Erfolgreiche Führungskräfte sind authentisch!» Wer erfolgreich führen will, muss authentisch sein. Davon ist Nicole Heimann überzeugt. Und die Resultate geben ihr recht: Seit 2003 hat sie als Executive Coach über 1800 Führungskräfte auf dem Weg zu nachhaltig erfolgreichen Leadership-Allianzen begleitet.

Spitzensportler haben Coaches. Die mentale Unterstützung hilft ihnen massgeblich bei der wechselwirksamen Weiterentwicklung von persönlichem Verhalten und sportlichen Leistungen. Eine nachhaltig positive Weiterentwicklung im eigenen Verhalten ist aber auch in der Wirtschaft notwendig. Die Begleitung durch einen versierten Executive Coach kann der Schlüsselfaktor in der Karriere einer jeden Führungskraft sein – vom Verwaltungsrat über den CEO bis zum leitenden Angestellten. Die Gefahr ist gross, dass man als Führungskraft – bewusst oder unbewusst – in eine bestimmte Rolle schlüpft. Doch das menschliche Gehirn hat die Gabe, solche Rollenspiele in Sekundenschnelle zu entlarven. Das Resultat ist ein Vertrauensverlust durch das Umfeld – Informationen werden nicht mehr geteilt, Ränkespiele entstehen. Ein toxischer Zustand. «Nur wer authentisch führt, kann längerfristig erfolgreich sein», betont Nicole Heimann und setzt mit ihrem Coaching-Programm «Real Change. Real Results.» genau an diesem Punkt an. Stärkung auf allen Ebenen Das Coaching-Programm «Real Change. Real Results.» hat das Ziel, Füh-

rungskräfte individuell zu fördern und ihre Kraft als Führungsperson zu steigern. Durch die Entwicklung der Authentizität (Real Change) erfolgt eine :[pYR\UN]VU7YpZLUa-VR\Z,ѝaPLUa 3LPZ[\UN \UK ,PUÅ\ZZ +\YJO KHZ ,PUbinden der Stakeholder (Real Results) kräftigt die Führungsperson das Beziehungsnetzwerk ihrer Leadership Alliance, das heisst das Zusammenspiel zwischen Verwaltungsrat, CEO und Direktberichtenden. Nicole Heimann bietet das Coaching-Programm «Real Change. Real Results.» sowohl als Einzelcoaching wie auch als Teamcoaching an. Zudem kann sie auf ein versiertes Expertenteam zurückgreifen, um die umfassenden und globalen Wünsche ihrer Kunden zu erfüllen. Nachhaltige Resultate Führungskräfte, die höchste Massstäbe an ihre persönliche Leistung und Entwicklung stellen, legen Wert auf einen transparenten und strukturierten Coachingprozess mit garantierten und messbaren Resultaten. Nicole Heimann ]LYM…N[…ILYTLOYMHJOLALY[PÄaPLY\UNLU und Ausbildungen, die alle von der ICF (International Coaching Federation) anerkannt sind und ihre Kompetenz un-

terstreichen, ein Coaching von höchster Qualität zu bieten. Davon zeugen die messbaren, nachhaltigen und tiefgehenden Resultate ihrer Arbeit als Executive Coach.

Das Buch zum Thema In ihrem Buch «How to develop the Authentic Leader in you» zeigt Nicole Heimann den Wert von authentischer Leadership in unserer Wirtschaft. Nicole M. Heimann: «How to develop the Authentic Leader in you: Integrating the 7 Dimensions of Leadership Intelligence». Englisch, 176 Seiten. Erhältlich bei Amazon. Nicole Heimann Leadership Alliance Coach Senior Executives & Executive Teams

Nicole Heimann & Partners AG Baarerstrasse 78 6300 Zug Tel.: +41 41 711 33 33 info@nicoleheimann.com www.nicoleheimann.com

seminar.inside 3-2017


TRAINING & COACHING_17

Schweizerische Vereinigung fĂźr die Berufsbildung in der Logistik

Fit im Bereich Projektmanagement

Mensch im Mittelpunkt. Mit all seinen Facetten wie Kommunikationsfähigkeit, 2Â&#x20AC;YWLYZWYHJOL 4V[P]H[PVU ,TV[PVULU 2VUĂ&#x2026;PR[MpOPNRLP[ \UK (YILP[Z[LJOUPR trägt er einen grossen Bestandteil zum Gelingen eines Projekts bei. Deshalb werden in den verschiedenen ModulR\YZLU a\T ALY[PĂ&#x201E;RH[ 7YVQLR[THUHDieses Szenario wäre zwar wĂźnschens- ALY[PĂ&#x201E;RH[ ger/-in SVBL nebst den Grundlagen des wert, entspricht aber in den seltensten 7YVQLR[THUHNLYPU:=)3 Projektmanagements auch Themen wie Fällen der Realität. Industrie 4.0, Digi- Im modular aufgebauten Qualitäts- und professionelle Kommunikation, Motivatitalisierung, IoT (Internet of Things) und Projektmanagement-Kurs der ASFL on der Projektmitarbeitenden, SitzungsSocial Media sind die aktuellen Schlag- SVBL erlangen Sie nach sieben bis leitung, ProtokollfĂźhrung und PräsentawĂśrter und die Treiber fĂźr Unternehmen. UL\U;HNLU7Ă&#x2026;PJO[TVK\S;HNL>HOS tionstechniken abgedeckt. Die Projekte werden immer komplexer der 4 von 6 eintägigen Aufbaumodule, und umfangreicher, was bedeutet, 7YÂ&#x2026;M\UN KHZ ALY[PĂ&#x201E;RH[ 7YVQLR[THUH- Der Unterricht wird von Rosmarie dass auch die Nachfrage nach quali- ger/-in SVBL und kommen Ihrem Ziel ei- Aegerter praxisnah, verbunden mit GeĂ&#x201E;aPLY[LU 7YVQLR[THUHNLYU Z[LPN[ ,PUL ner wirkungsvollen Projektleitung einen schichten, welche die VerknĂźpfung von erfolgreiche Projektleitung wird somit grossen Schritt näher. Bedeutende Theorie und Praxis erleichtern, gestaltet. zu einer wichtigen Kernkompetenz von Grundlagen, Projektorganisation, Pro- Sie ist Inhaberin der Firma wissen.bilden FĂźhrungspersonen. Ziel dabei bleibt, QLR[WOHZLU ZV^PL +LĂ&#x201E;UP[PVU ]VU APLS- gmbh (www.wissenbilden.ch) und bildet die eigenen Logistikprozesse so zu ge- setzungen werden in den Kursen 5.40 Kursteilnehmende in den Bereichen stalten, dass Kosten gesenkt, Termine IPZH\MNLNYPŃ&#x153;LU5LILUKLUOHY[LU FĂźhrung und Kommunikation weiter. verkĂźrzt und der Kundennutzen erhĂśht Fakten wie Terminplanung, Kostenkonwerden kĂśnnen. trolle und Projektfortschritten steht der >LP[LYL 0UMVYTH[PVULU a\ KLU 2\YZLU und die laufend aktualisierten Kursdaten Ă&#x201E;UKLU:PL\U[LY^^^Z]ISJOR\YZHUNLbote > Qualitäts- und Projektmanagement.

Stellen Sie sich vor, Sie leiten ein Projekt. Das Ziel ist definiert, Aufträge und Pendenzen werden termingerecht erledigt und das Budget kann eingehalten werden. Alle Sitzungen verlaufen organisiert, zielorientiert und kreativ ab. Die Protokolle und Aufgaben sind zeitnah erfasst, klar verständlich und sind hilfreiche Arbeitsinstrumente.

Rosmarie Aegerter ist Inhaberin der Firma wissen.bilden gmbh und PZ[HSZ,_WLY[PUPUKLU Ausbildungsbereichen ,PURH\M2VTT\UPRH[PVU und Fßhrung bei der ASFL SVBL tätig.

seminar.inside 3-2017

Schweizerische Vereinigung fĂźr die Berufsbildung in der Logistik Rigistrasse 2 5102 Rupperswil Tel.: +41 58 258 36 00 email@svbl.ch www.svbl.ch


TRAINING & COACHING_18

Impulswerk

Partner im Leben und Unternehmen

Wer eine Lebens- und Unternehmerpartnerschaft führt, hat oft doppelte Herausforderungen. Das «7 Wege Modell» bringt Unternehmerpaare mit passgenauen Lösungen wirksam nach vorn.

Paare, die ihr Leben und Unternehmen gemeinsam führen, bewegen sich im Spannungsfeld von Paarbeziehung und Unternehmensperformance. Entsprechend ihrer persönlichen und unternehmerischen Entwicklungsphasen begegnen sie ebenso unterschiedlichen wie sich stetig verändernden Anforderungen. Ist ein Paar gerade mit dem Aufbau seines Startup beschäftigt, fokussiert es andere Themen als dasjenige, welches schon viele Jahre gemeinsam unterwegs ist. Die jeweiligen Wege bergen unterschiedliche Stolpersteine, die für beide zur Zerreissprobe werden können – oder zu ihren grössten Chancen. Diverse Studien belegen, dass gemischte Teams in der Unternehmensführung erfolgreicher sind. Das gilt besonders für Lebens- und Unternehmerpaare, die ihre Potenziale voll ausschöpfen. Für

alle Paare, die das erkannt haben, bietet das «7 Wege Modell» wertvolle Impulse und Methoden zur Teambildung der aussergewöhnlichen Art. Ziel ist, den gemeinsamen wirtschaftlichen Erfolg und die persönliche Lebensqualität auf eine neue Ebene zu bringen. DIE SIEBEN WEGE Weg 1 – Der einzelne Unternehmer Viele starten allein ins Unternehmertum, mit Fokus auf den eigenen Ideen und Werten. Tritt ein Partner ins Leben, kann dies zur Herausforderung werden. -SPLZZLU OVOL aLP[SPJOL \UK ÄUHUaPLSSL Ressourcen primär in den Firmenaufbau, führt das zu unbeständigen Zeiten. Umso wichtiger ist es, für gemeinsame Planungssicherheit zu sorgen und auch auf der Ebene der Partnerschaft einen professionellen Umgang zu etablieren.

EINFÜHRUNGS-SEMINAR «7 WEGE: GEMEINSAM – MUTIG – ERFOLGREICH» Erfahren Sie mehr über das «7 Wege Modell» und wie Sie und Ihr Unternehmen davon profitieren. Nächster Termin: 11. Oktober 2017, 18.30 bis 21 Uhr, Neuhausen am Rheinfall Weitere Informationen und Anmeldung: www.impulswerk.ch

Praxistipp: Welche Ziele werden verfolgt, welche Rücklagen und Investitionen sind dafür erforderlich, welche Konsequenzen ergeben sich im Umgang mit der gemeinsamen Zeit? Weg 2 – Der Partner steigt mit ein Steigt der Lebenspartner in das Unternehmen des anderen mit ein, teilen beide ab diesem Moment sowohl Leben als auch Unternehmertum. Ab sofort gilt es, persönliche wie unternehmerische Ziele in Übereinstimmung zu bringen. Unklare Rollen und Zuständigkeiten ILYNLULYOLISPJOL2VUÅPR[WV[LUaPHSL Praxistipp: Verantwortungs- und TätigRLP[ZILYLPJOL LPUKL\[PN KLÄUPLYLU +HZ sorgt nach innen wie aussen für Klarheit. Weg 3 – Gemeinsam an den Start Für den Start des gemeinsamen Unternehmens braucht es mehr als gute Ideen, Begeisterung und Kompetenz. Nur ein starkes, gut aufeinander abgestimmtes Team führt das Vorhaben Lebens- und Unternehmerpartnerschaft dauerhaft zum Erfolg. Auch wenn es am bzw. in Tisch und Bett «klappt», funktioniert das nicht automatisch in der gemeinsamen Firma. Deshalb ist es wichtig, ein starkes Fundament für die gemeinsame, erfolgreiJOLA\R\UM[a\ZJOHќLU Praxistipp: Klarheit und Einigkeit über die anvisierten Ziele und Angebo[L ZJOHќLU" =LYHU[^VY[SPJORLP[LU \UK ,U[ZJOLPK\UNZRVTWL[LUaLU MLZ[SLNLU"

seminar.inside 3-2017


TRAINING & COACHING_19

Es geht um mehr als Lebensversicherungen und ein Testament. Es geht darum, das gemeinsame Lebenswerk weiter erfolgreich auf Kurs zu halten. Praxistipp: Sich bereits zu Lebzeiten gemeinsam mit Mut und Umsicht dieser Tragweite stellen und damit für den Erhalt von Unternehmen, Arbeitsplätzen \UKÄUHUaPLSSLY(IZPJOLY\UNZVYNLU Standhafte Partnerschaft in Leben und Unternehmen

bewusst gemeinsame «geschäftsfreie Zeit» einplanen.

bleiben alle relevanten Bereiche vital und das gemeinsame Lebenswerk wird wohlbehalten über die Ziellinie geführt.

Weg 4 – Wenn sich die Wege trennen Nach vielen Jahren der gemeinsamen Gestaltung von Leben und Unternehmen kommt es zur Trennung. Jetzt gilt LZ KHZ IPZOLY ,YZJOHќLUL PU >…YKL abzuschliessen und unter neuen Vorzeichen das Weiterbestehen von Firma, Arbeitsplätzen und eigener Existenz zu sichern. Geschieht dies nicht, kann neILUKLTLTV[PVUHSLUH\JOKLYÄUHUaPelle Schaden für die Beteiligten unabsehbar sein.

Weg 6 – Erfolgreich angekommen mit 60+ Ein intensives und erfolgreiches Arbeitsleben als Unternehmerpaar nähert sich seinem Abschluss. Es ist an der Zeit, die Früchte des gemeinsamen Wirkens uneingeschränkt zu geniessen, das Lebenswerk Unternehmen loszulassen und an die Nachfolger zu übergeben. Die Firma als zentraler Lebensinhalt macht Platz für Freiräume.

Praxistipp: Jetzt sind ruhiges Herz, klarer Verstand und Fairness gefragt. Im Interesse des Unternehmens handeln, damit alle Beteiligten gleiche Chancen für neue Wege haben.

Praxistipp: Jetzt sind neue, passende Lebens- und Sinnfüller zu etablieren. Dies fördert den Übergang in den nächsten Lebensabschnitt. Ansonsten droht möglicherweise die «grosse Leere» für das eigene und gemeinsame Leben.

Weg 5 – Fit für den Endspurt mit 50+ Viele gemeinsame Lebens- und Unternehmerjahre wurden bis 50+ gemeistert. Nun steht an, nochmals alle Kräfte zu bündeln für die vielleicht wichtigste Entscheidung als Unternehmerpaar: weitermachen, verkaufen oder noch mal neu starten. In dieser Zeit lauern die grössten Gefahren: veränderte Marktsituationen, LPUNLZJOSPќLUL 9V\[PUL NLZ\UKOLP[SPche Einschränkungen, höchstes Scheidungspotenzial. Wer hier nicht ausreichend achtsam ist, dem droht leicht der ;V[HS]LYS\Z[ KLZ IPZOLY .LZJOHќLULU Praxistipp: Gezielte Aufmerksamkeit und detaillierte Bestandsaufnahme. So

seminar.inside 3-2017

Weg 7 – Wenn einer geht Mitten auf grosser Fahrt als Lebensund Unternehmerpaar passiert das Unerwartete. Einer von beiden geht – für immer. Jetzt braucht es Kraft, Umsicht und sowohl vertraute wie vertrauenswürdige Menschen an der Seite. Damit das, was bleibt, auf Kurs gehalten wird. Die Lücke, die ein Mensch in einer erfüllten Partnerschaft hinterlässt, kann im Voraus kaum erahnt werden. Ganz anders jedoch im gemeinsamen Unternehmen, um somit den Fortbestand des Unternehmens und der Arbeitsplätze zu sichern sowie den hinterlassenen Partner in dieser schweren Zeit zu entlasten.

Entwickelt ist das «7 Wege Modell» von dem Lebens- und Unternehmerpaar Michael und Dorit Schmidt-Purrmann, Inhaber von Impulswerk©. Mit persönlichem Coaching, individueller Beratung und nachhaltigen Trainings bringen sie Unternehmerpaare nach vorn.

ÜBER UNS Ein Paar seit 1994. Verheiratet seit 1995. Unternehmer seit 1996. Dafür stehen wir ein: · Gemeinsames Wachstum im Unternehmen · Eine verbundene Partnerschaft · Ein rundum erfülltes Leben Michael Schmidt-Purrmann Experte, Trainer und Coach (ECA) für vitale Menschen und Unternehmen

Dorit Schmidt-Purrmann Expertin für Neurokommunikation & PR-/Kommunikationsberatung, lizenzierter NLP Master

Impulswerk Bahnsteigstrasse 1 8212 Neuhausen am Rheinfall Tel.: +41 52 202 80 44 kontakt@impulswerk.ch www.impulswerk.ch


TRAINERPRAXIS_20

Tipps & Tools für Trainer und Coaches

Das Eigelb schmeckt am besten

KOSTENLOSER DOWNLOAD: www.lernwerkstatt.ch/ spiegeleiprinzip

Jetzt heisst es Inhalte, in die Vor- und Nachbereitungszeit der TeilnehmenKLU a\ ]LYSHNLYU :[Vќ RHUU VM[THSZ auch als Vorbereitung im Selbststudium oder als E-Learning erarbeitet werKLU+PL^LY[]VSSLALP[PT:LTPUHY^PYK KHUU M…Y KPL 2SpY\UN VќLULY -YHNLU für Diskussionen und für die Vorbereiwelche nötig sind, um die Lerninhalte zu tung des Praxistransfers eingesetzt. ]LYZ[LOLU<UKKHUUOLPZZ[LZNYVZZa… Der Problematik, dass Teilnehmende NPN^LNZJOULPKLUKLUUa\]PLS,P^LPZZ VM[THSZ \U]VYILYLP[L[ LYZJOLPULU RHUU RHUUH\JOTHS)H\JOZJOTLYaLU]LY\Y- ILPZWPLSZ^PLZL TP[ LPULT ]VYNpUNPNLU sachen. Eine Scheibe Speck gibt dem Online-Test begegnet werden. Ganzen dann die nötige Würze, dies ist die spannende Methodik, die Sie zur Beachten Sie diese zwei kleinen Tipps, Vermittlung einsetzen. und schon wird Ihnen der Spagat zwiZJOLU :[VќTLUNL \UK a\Y =LYM…N\UN Tipp 2: Vor- und Nachbereitung Z[LOLUKLYALP[]PLSILZZLYNLSPUNLU einplanen >LUU KLY :[VќKY\JR ZV PTTLUZ PZ[ dass selbst das Eigelb noch zu gross Daniel Herzog \UKUPJO[]LYKH\IHY^PYK]LYMHSSLU]PLSL ist seit 30 Jahren (\ZIPSKLUKL PU KPL ­:[VќKY\JR-HSSL® mit den KernkomVerarbeitende Methoden, wie Einzel-, petenzen Didaktik/ Partner- oder Gruppenarbeiten werden Methodik und ^LNNLSHZZLU \UK KHZ ;YHPUPUN ]LYBildungsmarketing kommt zu einem mehrstündigen Monoin der Erwachselog, gespickt mit nicht enden wollenden nenbildung tätig. PowerPoint-Präsentationen. Es ist ein Er unterrichtet bei der Lernwerkstatt Trugschluss zu meinen, dass die LernOlten in den Lehrgängen SVEB-Zerziele so erreicht werden können. Gerade tifikat Kursleiter/in, SVEB-Zertifikat 4L[OVKLUTP[OVOLY;LPSULOTLYHR[P]P[p[ Praxisausbilder/in, Ausbilder/in mit sind entscheidend für den Lernprozess, eidg. Fachausweis, üK-Leiter/in, AusHILYLILUH\JOaLP[PU[LUZP] bildungsleiter/in mit eidg. Diplom und im DAS Bildungsmanagement.

Der Auftrag ist da. Themen und Adressaten sind definiert. Die Lernziele sind formuliert. Wie aber um Himmels willen bringe ich all diese Lerninhalte in meinem eintägigen Seminar unter? Die Antwort lautet: Stoffreduktion.

Die Zeit, welche Bildungsfachleuten in Unternehmen für Schulungsmassnahmen zur Verfügung steht, sinkt ständig. Führungs- und Fachkräfte werden am Arbeitsplatz gebraucht. Andererseits sind wir uns bewusst, dass Lernen ein Prozess ist und Kurzsequenzen nicht KLU NL^…UZJO[LU ,ќLR[ IYPUNLU LPU Lerntransfer somit oft ganz ausbleibt. >PL HILY ZJOHќ[ THU ]VY KPLZLT /PUtergrund den Spagat? Tipp 1: Spiegeleiprinzip beachten ,ZNPS[^PJO[PNL0UOHS[L]VU\U^PJO[PNLU /PU[LYNY\UKPUMVYTH[PVULU a\ [YLUULU Vor allem Fachexperten neigen dazu, ZPJO LUKSVZ PU +L[HPSZ a\ ]LYSPLYLU /PLY hilft das Spiegeleiprinzip. Das wirklich schmackhafte an einem Spiegelei ist das Eigelb. Dies sind die Lerninhalte, welche für die Teilnehmenden praxisVKLY WY…M\UNZYLSL]HU[ ZPUK \UK PU KLU 3LYUaPLSLU KLÄUPLY[ ^\YKLU ,PU IPZZchen Eiweiss dazu schmeckt aber auch. +PLZZPUKKPL/PU[LYNY\UKPUMVYTH[PVULU

Ausbilder/-innen nutzen das Spiegeleiprinzip für KPL:[VќYLK\R[PVU

Tel.: +41 62 291 10 10 www.lernwerkstatt.ch

seminar.inside 3-2017 © Lepas/shutterstock.com


TRAINING & COACHING_21

Betriebliches Gesundheitsmanagement

In Lyss ist die Mitarbeitergesundheit Chefsache. Sabrina Gerber (Leiterin Personal) und Bruno Steiner (Leiter Finanzen), Projektverantwortliche BGM

Damit Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) nicht nur vorbeugend, sondern nachhaltig wirkt, muss sich die ganze Unternehmensführung dafür engagieren. Das zeigt das Beispiel der Gemeindeverwaltung Lyss, wo die abteilungsübergreifende Sensibilisierung für Gesundheitsthemen zu spürbaren Verbesserungen geführt hat. Nicht nur wegen seiner präventiven Wirkung gegen krankheitsbedingte Absenzen steht das Betriebliche Gesundheitsmanagement bei der Gemeindeverwaltung Lyss regelmässig auf der Traktandenliste. Im Berner Seeland hat man nämlich erkannt, dass mit standortund abteilungsübergreifenden Massnahmen zum Thema «Gesundheit am Arbeitsplatz» das Verständnis und der Austausch unter den rund 250 Mitarbeitenden gefördert werden. Und schliesslich, so Personalleiterin Sabrina Gerber, stellen auch immer mehr Bewerberinnen und Bewerber die Frage nach einem gesunden Arbeitsplatz. Mehrjährige rollende Gesundheitsplanung Damit das BGM auch nachhaltige Wirkung erzielt, steht bei der Gemeindeverwaltung Lyss jedes Jahr ein anderer gesundheitsrelevanter Aspekt im Zentrum der rollenden Mehrjahresplanung. Zuerst werden die leitenden Mitarbeitenden sensibilisiert und in Weiterbil-

dungen so geschult, dass sie ihr Wissen gewinnbringend an ihre Abteilungen weitergeben können. Dies, wie der Leiter Finanzen Bruno Steiner betont, im Bewusstsein, dass «Gesundheit sich nicht von oben verordnen lässt. Aber wir können unsere Mitarbeitenden dazu HUYLNLUKHZLPNLUL=LYOHS[LUa\YLÅLRtieren.» Führungsebene als Multiplikator So wurde etwa der letztjährige Schwerpunkt «Umgang mit Stress» unter der fachkundigen Leitung von Visana an zwei halbtägigen Workshops vertieft. Mit dabei waren fast alle leitenden Mitarbeitenden als auch der Gemeindepräsident. «Dieses Commitment des Gemeinderates war natürlich ein starkes Signal für unser Engagement», berichtet Bruno Steiner. Die Rückmeldungen der Teilnehmer zeigten denn auch, «dass an diesen Tagen nicht bloss zugehört wurde, sondern etwas passiert ist. Gesund-

Gemeinde Lyss Mit über 14 000 Einwohnern und 950 industriellen sowie gewerblichen Betrieben mit rund 8000 Arbeitsplätzen ist Lyss die grösste Gemeinde im Berner Seeland. Die Gemeindeverwaltung ist von ihrer Grösse her mit einem KMU vergleichbar. Sie beschäftigt gegen 170 fest angestellte Mitarbeitende sowie um die 80 Personen, die im Stundenlohn angestellt sind. www.lyss.ch

seminar.inside 3-2017

heit am Arbeitsplatz wurde als wichtiges Thema wahrgenommen.» Externe Partner ins Boot holen Dieses Beispiel zeigt: Erfolgreiches BGM muss breit abgestützt sein, erst recht, wenn es dereinst durch das Gemeindeparlament im Personalreglement verankert werden soll. Darum hat man sich für die kompetente Vermittlung der Materie auch einen externen Partner NLZ\JO[ +HILP ÄLS KPL >HOS SH\[ :HIrina Gerber nicht zufällig auf den langjährigen Versicherungspartner Visana: «Schliesslich wollen wir wann immer möglich die bestehenden Ressourcen in unserer Gemeinde nutzen.» BGM – mit System zum Erfolg Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) ist mehr als Prävention, es ist Ausdruck echten Interesses an der physischen und psychischen Gesundheit der Mitarbeitenden. Visana berät und unterstützt Sie bei der systematischen Umsetzung – mit Referaten, Seminaren, Unfallprävention und Berechnungstools. visana.ch/bgm

Visana Services AG Firmenkunden Weltpoststrasse 19 3000 Bern 15 Tel.: +41 31 357 94 74 Fax: +41 31 357 96 29 bgm@visana.ch www.visana.ch


TRAINING & COACHING_22

Ihre professionelle Bewerbung

3UD[LV7LSSVYRQ3URıV für erfolgreiche Bewerbungsunterlagen Vorher

Es gibt unzählige Bücher und Ratgeber im Internet zum Thema Bewerbungsunterlagen. Mit dieser Vielzahl an Informationen könnte man meinen, dass es leicht sei, die Unterlagen zu erstellen. Das Gegenteil ist oft der Fall.

Daniel Schmuki, Persönlichkeitsfotograf, und Gabriele Trachsel, Karriereberaterin, kennen die Probleme aus der täglichen Arbeit. Beide sind seit vielen Jahren selbstständig und arbeiten mit Menschen, die sich authentisch und professionell für einen neuen Job oder Karriereschritt vorbereiten wollen. Die Bedeutung eines professionellen Fotos wird oft unterschätzt. Wie wirkt das «Vorher-Nachher-Bild» auf Sie? Welche der beiden Aufnahmen wirkt sympathischer? Überlassen Sie es nicht dem Zufall und nutzen Sie alle Möglichkeiten der Positionierung für Ihren angeZ[YLI[LU1VI\UK(YILP[NLILY\UKWYVÄ[PLYLU:PL]VT:`TWH[OPLLќLR[ Das Angebot umfasst: · 2 professionelle Persönlichkeitsfotos – NLYULTP[a^LP6\[Ä[Z · Bereitstellung der Dateien in OVJOH\ŀZLUKLY+Y\JRX\HSP[p[ · Sichtung Ihrer Bewerbungsunterlagen mit Tipps zur Optimierung und zielgerichteten Aufbereitung für Ihre Wunschposition · Analyse und Interpretation Ihrer Arbeitgeberzeugnisse Ihre Bewerbungsunterlagen sowie das Arbeitgeberzeugnis werden individuell

analysiert. Sie lernen die Sichtweise der Personaler kennen und optimieren Ihre Unterlagen mit Tipps von der Karriereberaterin. Zusammen mit Ihrem ausdrucksstarken und authentischen Persönlichkeitsfoto werden Ihre professionellen Bewerbungsunterlagen aussagekräftiger und Sie überzeugen mit Kompetenz und Sympathie. Die Investition PU0OYLILY\ÅPJOLA\R\UM[ · 60 Minuten, je 30 Minuten mit den beiden Experten · CHF 249.– Die intensive Einzelberatung mit Fotoshooting und Unterlagencheck führen wir 2 Mal monatlich in der Zürichsee-Region in Eschenbach und Uetikon am See durch – weitere Standorte auf Anfrage. Im September und Oktober haben Sie die Möglichkeit, am 27.09.2017 sowie am 10. und 24.10.2017 jeweils in der Zeit von 9–13 Uhr sowie 17–20 Uhr einen Termin zu vereinbaren. Die neuesten Termine wie auch StandVY[LÄUKLU:PL\U[LY www.professionelle-bewerbung.ch

Nachher

Gabriele Trachsel war als leitende Angestellte 18 Jahre in einem Konzern u.a. für die Personalauswahl zuständig. Seit 9 Jahren ist sie als Karriereberaterin und Trainerin selbstständig tätig. Sie unterstützt Fach- und Führungskräfte bei der beruflichen Positionierung, bereitet sie auf Führungsaufgaben vor und bildet Personalverantwortliche aus.

Gabriele Trachsel www.karriereexpertin.ch Daniel Schmuki ein Fotograf, der es versteht, durch Neugier, Offenheit und Bedacht die authentische, schöne und einzigartige Persönlichkeit einer Person hervorzubringen und natürlich im Bild festzuhalten. Bereits seit 15 Jahren ist es seine Passion, von und für Menschen Portraits zu erstellen, die sie als schönheitsbasierte Erfolgskommunikation einsetzen können.

Daniel Schmuki www.persoenlichkeitsfotographie.ch

seminar.inside 3-2017


2M Audio steht für Kompetenz in Sachen Pro-Audio. Durch unsere Sortimentserweiterung bieten wir ein abgerundetes Angebot an Audiolösungen für das Theater, auf der Bühne oder im Probelokal. Dabei legen wir Wert auf Qualität, Performance und Wertbeständigkeit. Gerne stehen wir Ihnen mit unserem Know-How zur Seite und beraten Sie persönlich. Besuchen Sie unsere Webseite und erfahren Sie mehr über Beschallungssysteme, Audio für Hörbehinderte, Konferenztechnik und professionelle Steckverbinder und Adapter.

2M Audio GmbH | Neulandweg 3 | 5502 Hunzenschwil | +41 62 849 01 21 | info@2maudio.ch | 2maudio.ch


Fachliteratur Besser lernen mit Düften +HZZ+Â&#x2026;M[L\UZLY.LMÂ&#x2026;OSL\UZLY+LURLU\UK\UZLY>VOSILÃ&#x201E;UKLUILLPUÃ&#x2026;\ZZLU^PZsen nicht nur die Parfumindustrie und jene Leute in den Marketingabteilungen der NYVZZLU>HYLUOp\ZLYKLULUIL^\ZZ[PZ[KHZZH\JOKHZ­9H\TRSPTH®LPULU,PUÃ&#x2026;\ZZ auf das Verkaufsverhalten der Kundschaft hat, sondern spätestens mit diesem Buch ]VU2H[OYPU-HZZUHJO[\UK<YZa\SH)HYIHYH9Â&#x2026;MLUHJO[H\JOHSSL7pKHNVNLU\UK,Y^HJOZLULUIPSKULYPUULU! +Â&#x2026;M[L ILLPUÃ&#x2026;\ZZLU \UZLY 3LYU]LYOHS[LU \U[LYZ[Â&#x2026;[aLU \UZ KHILP0KLLUa\LU[^PJRLSUMÂ&#x20AC;YKLYU\UZLYL2YLH[P]P[p[\UK2VUaLU[YH[PVU\UKULOTLU uns die Prüfungsangst. Die Fachfrau für Pharmazeutik und klinische Chemie Dr. sc. UH[ 9Â&#x2026;MLUHJO[ SPLMLY[ KLU ^PZZLUZJOHM[SPJOLU <U[LYIH\ K\YJO KLU ^PY UHJO]VSSaPLOLURÂ&#x20AC;UULU^PLKPL>LJOZLS^PYR\UNa^PZJOLU+Â&#x2026;M[LU\UK3LYU]LYOHS[LUM\UR[PVUPLY[ KPL(YVTH[OLYHWL\[PU\UK,Y^HJOZLULUIPSKULYPU2H[OYPU-HZZUHJO[NPI[;PWWZMÂ&#x2026;YKPL WYHR[PZJOL(U^LUK\UN,PU\UHIKPUNIHYLY9H[NLILYMÂ&#x2026;Y3LOYWLYZVULU;OLYHWL\[LU2\YZSLPterinnen und Berufsausbildner. <YZa\SH)HYIHYH9Â&#x2026;MLUHJO[\UK2H[OYPU-HZZUHJO[!­)LZZLYSLYULUTP[+Â&#x2026;M[LU:PNUHS^PYR\UNKLY(YVTH[OLYHWPL® LIVVR*/- 0:)5  

Verkaufen und überzeugen mit Fragen =LYRp\MLYYLKLUa\]PLSMYHNLUa\^LUPN\UKHYN\TLU[PLYLUPTZJOSPTTZ[LU-HSS]Â&#x20AC;SSPNHT2\UKLU]VYILP+HZPZ[IP[[LYL9LHSP[p[>HZKHNLNLUOPSM[&-YHNLUKLUUKHZ PZ[ KHZ ( \UK 6 LPULZ QLKLU LYMVSNYLPJOLU =LYRH\MZNLZWYpJOZ +VJO ^HY\T MYHNLU =LYRp\MLYUHJO^PL]VYa\^LUPN&>LUULZKYH\MHURVTT[MpSS[POULULPUMHJOUPJO[Z Passendes ein oder die Fragen sind zu geschlossen gestellt und verfehlen die beabsichtigte Wirkung. Damit Verkäufer alle Verkaufsphasen meistern, brauchen sie ein -YHNLU7VVSH\ZKLTZPLPUKP]PK\LSSZJOÂ&#x20AC;WMLURÂ&#x20AC;UULU+PLZLZ)\JOKLY=LY[YPLIZL_WLY[PU-YHUaPZRH)YHUK[)PLZSLYNPI[POULUNLUH\KHZ!4P[WYH_PZLYWYVI[LU-YHNLU\UK )LPZWPLSLULYMHOYLU=LYRp\MLY^HZ2\UKLU^PYRSPJOIYH\JOLU\UKÃ&#x201E;UKLUZVKPL3Â&#x20AC;Z\UNLUMÂ&#x2026;YKLYLU(USPLNLU=LYRH\MZNLZWYpJOLYLÃ&#x2026;LR[PLYLU]VYILYLP[LUZ`Z[LTH[PZJO ]LYILZZLYU \UK KHTP[ KPL =LYRH\MZX\V[L Z[LPNLYU KHZ ^PYK TÂ&#x20AC;NSPJO TP[ ­=LYRH\MLU \UKÂ&#x2026;ILYaL\NLUTP[-YHNLU®9H\ZH\ZKLY:HJRNHZZLYLPUPUZ3LILUHSZ:WP[aLU]LYRp\MLY -YHUaPZRH)YHUK[)PLZSLY!­=LYRH\MLU\UKÂ&#x2026;ILYaL\NLUTP[-YHNLU¶+PLILZ[LU-YHNLUMÂ&#x2026;YLYMVSNYLPJOL =LYRH\MZNLZWYpJOL®.()(3=LYSHN:LP[LU,\YV  0:)5!  

Work for Pay â&#x20AC;&#x201C; 7H`MVY>VYR -HJOSPJON\[a\ZLPUYLPJO[OL\[LSpUNZ[UPJO[TLOY:LSIZ[TP[OHY[LY(YILP[\UKN\[ NLMÂ&#x2026;SS[LU(\M[YHNZIÂ&#x2026;JOLYURVTTLU]PLSLUPJO[Â&#x2026;ILYKPL9\UKLU+HZZPUK,YMHOY\UNLU KPL ]PLSL -YLPILY\Ã&#x2026;LY \UK :LSIZ[Z[pUKPNL [HN[pNSPJO THJOLU ,PUL :P[\H[PVU PU KLY ZPJO :LSIZ[Z[pUKPNL MYHNLU! 5VJO TLOY HYILP[LU& 2YpM[PN PU 4HYRL[PUN 79 \UK 7VZP[PVUPLY\UNPU]LZ[PLYLU&>HZTHJOLPJOU\YMHSZJO&+HZUL\L)\JO]VU:[tWOHUL ,[YPSSHYKNPI[(U[^VY[LUH\MKPLZL-YHNLU(\MLYZ[H\USPJOLPUMHJOL>LPZLSÂ&#x20AC;Z[LZKHZ :LSIZ[Z[pUKPNLU+PSLTTHH\M\UKaLPN[^PLZPJOKPL,PURVTTLUZZP[\H[PVUUHJOOHS[PN ]LYILZZLYU SpZZ[ +HILP NLO[ LZ LPULU NHUa HUKLYLU >LN! +PL <YZHJOLU SPLNLU PU KLYVM[THSZZ\IVW[PTHSLU7YVMLZZPVUHSPZPLY\UN]PLSLY:LSIZ[Z[pUKPNLY\UK-YLPILY\Ã&#x2026;LY +LUUOPLYNPI[LZPTTLUZLU5HJOOVSILKHYM\UKZPLPZ[KPLaLU[YHSL:[LSSZJOYH\IL+PL LYZ[LU:JOYP[[LZPUKKHILPNHUaLPUMHJO!=LYRH\MLKPJOUPJO[\U[LY>LY[ILOHS[LKPL YPJO[PNLU2\UKLUPT-VR\Z\UKapOSLRLPUL,YIZLU :[tWOHUL,[YPSSHYK!­>VYRMVY7H`¶7H`MVY>VYR!,PUL(USLP[\UNa\YWYVÃ&#x201E;[HISLU:LSIZ[]LYTHYR[\UNMÂ&#x2026;Y-YLPILY\Ã&#x2026;LY :LSIZ[Z[pUKPNL\UK<U[LYULOTLY®)\ZPULZZ=PSSHNL*/- 0:)5!  

seminar.inside 3-2017


FACHLITERATUR_25

Bruno Erni

Ich sehe deine Seele

Bruno Erni hilft den Menschen, ihre Lebensaufgabe zu finden und diese in vollkommener Gesundheit zu verwirklichen.

In diesem Buch erfahren Sie vom Energie-Coach Bruno Erni, wie er dank eines Geburtssehfehlers und eines schweren Schicksalsschlags seinen Seelenweg fand. Er sieht die Seelen und kann diese lesen. Er deckt auf, was Ihre Seele wirk-

lich will und wozu diese in der Lage ist. Untermalt mit vielen berührenden Geschichten aus seiner Praxis beschreibt Bruno Erni, wie er mit mentaler AuraChirurgie »operiert«, wie er bremsende Glaubenssätze sieht, wo er unbewusste Gedanken lesen kann und was Seelen wirklich erleben möchten. Mit diesem Buch erhalten Sie zudem einen klaren Praxisleitfaden, wie auch Sie zum Seelenleser werden und Ihre Seele berühren. Finden und leben Sie Ihr wahres Potenzial und Ihre Lebensaufgabe, damit Sie diese glücklich und in vollkommener Gesundheit verwirklichen können!

Bruno Erni Jahrgang 1968, wurde in Zürich geboren. Er begann seine berufliche Laufbahn im Außendienst der größten Versicherungsgesellschaft der Schweiz. Danach hat er sich auf BusinessCoaching spezialisiert. Seit 2009 zählt er zu den Top-100 der Speakers Excellence Trainer. Infolge eines Geburtssehfehlers begann er, sich intensivst mit gesundheitlichen und spirituellen Themen zu beschäftigen, und absolvierte viele Ausbildungen im gesundheitlichen Bereich. Seine Schwerpunkte liegen in den Bereichen Bestimmung finden für den Seelenauftrag, unbewusste Gedanken lesen, Blockaden lösen, mentale Aura-Chirurgie für die Gesundheit sowie die Umsetzung der Kraft der Gedanken für die Zielerreichung. Er führt erfolgreich eine eigene Praxis als Energie-Coach.

Wochenendseminar zum Buch «Ich sehe deine Seele» am 18./19. Nov. 2017 in Nuolen, am Zürichsee Alle Infos über www.gigerverlag.ch Das Buch «Ich sehe deine Seele» von Bruno Erni erscheint am 15.9.2017 im Giger Verlag. Fester Einband, 220 Seiten, CHF 26.–, ISBN Nr. 978-3-906872-29-2

seminar.inside 3-2017

Bruno Erni – Speaker, Trainer, Autor

Bruno Erni Erfolgsberater GmbH Im Zelgli 18 8442 Hettlingen Tel.: +41 52 233 99 88 info@brunoerni.com www.brunoerni.com


TRAINING & COACHING_26

Von 100 auf 0

Leben duldet keinen Aufschub Wenn mit 42 das Herz plötzlich aufhört zu schlagen, lernt man, dass es nicht möglich ist, das Leben aufzuschieben. In der Reha nach seinem Herzinfarkt wurde Martin Sänger bewusst, dass er für seine Arbeit fast alles andere vernachlässigt hatte: «Ich hatte alle meiHund spazieren gehe, gehe ich mit dem ne Hobbys aufgegeben. Nun musste Hund spazieren und denke nicht an alle PJO LYZ[ THS ^PLKLY YH\ZÄUKLU ^VYHU möglichen Projekte.» Doch es ist nach ich Spass hatte.» Und er hat daraus wie vor ein Lernprozess: «Ich muss mich Schlüsse gezogen, die er heute auch in manchmal in den Allerwertesten treten», seinen Vorträgen vermittelt: «Wenn ein NPI[KLY=VY[YHNZYLKULYVќLUa\ Satz mit ‹ich würde ja gerne, aber…› anfängt, gehört er auf die schwarze LisErfolge feiern te.» Sänger rät nämlich, nicht einfach zu 4HY[PU :pUNLY PZ[ H\JO ZLPU ILY\ÅPJOLY träumen, sondern aus Träumen Ziele zu Erfolg nach wie vor wichtig: «Durch machen und diese umzusetzen: «auch Disziplin habe ich mein Unternehmen wenn der Zeitpunkt oder andere Faktosofort wieder auf 100 gebracht, nach- ren nicht hunderprozentig optimal sind.» dem ich wieder arbeiten konnte.» Doch Martin Sänger die persönlichen Uhren ticken inzwiist Speaker, Entertaischen anders. Sänger achtet mehr auf ner und Augenöffner. sich selbst, lernt täglich, Grenzen zu Seinen Vortrag akzeptieren, und arbeitet bewusst an «Performance Zero – sich: «Ich habe starke innere Antreiber. Von 100 auf 0 in einer Früher habe ich mir schon das nächste Sekunde.» präsentiert Ziel gesteckt, wenn ich wusste, dass ich er am 10. Oktober 2017 bei der das vorherige erreichen würde.» Sänger GSA Schweiz. rät heute dazu, Erfolge auch mal zu geniessen und zu feiern, sie vor allem aber auch als solche zu erkennen und GSA Chapter Schweiz zu bewerten. www.germanspeakers.ch

Mit 16 gründete er seine erste Firma und organisierte Partys mit über 1000 Gästen. Mit 25 stellte er ein erfolgreiches Trainingsunternehmen auf die Beine. Mit 42 ging von einem Tag auf den anderen das Licht aus. Martin Sänger hatte einen Herzinfarkt.

Wenn das Leben plötzlich stillsteht, ist das für einen Mann, der sein Leben immer selbst in der Hand hatte, kaum auszuhalten. Doch für Unternehmer Martin Sänger war dieses existenzielle Erlebnis auch ein Moment, um neue Prioritäten zu setzen. «Ich beziehe heute täglich mehr private Erlebnisse in mein Leben ein», sagt Sänger «Wenn ich mit dem

seminar.inside 3-2017


Jetzt Kalender für 2018 bestellen Entdecken Sie unsere Wandkalender, Monatskalender, Taschenkalender und vieles mehr. Online gestalten und vorgefertigte Kalendarien 2018 nutzen. SAXOPRINT zählt zu den erfolgreichsten Online-Druckereien in Europa. Mit wenigen Klicks: kalkuliert, bestellt, Daten geschickt. Schon wird gedruckt.

Persönlicher Ansprechpartner

Umweltbewusst drucken

Kostenfreier Standard-Versand

Kauf auf Rechnung

www.saxoprint.ch


AUS DER WIRTSCHAFT_28

:RKOEHıQGHQLVW DXFKHLQH )ĞKUXQJVDXIJDEH

Text: Marcus König

Wohlbefinden entsteht in der Zusammenarbeit. Es entsteht unter anderem durch einen sorgfältigen Umgang miteinander im Bewusstsein, dass «Feel Good» jeden in der Prozesskette beteiligten Menschen angeht – vor allem auch die Führungskraft!

Ein Feel Good Manager sorgt für das Wohlergehen der Mitarbeiter, ist eine Schnittstelle zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer und für die emotionale Unterstützung im Unternehmen zuständig. Doch gut gemeint ist noch lange nicht gut gemacht! Eine grosse Gefahr besteht darin, dass sich Führungskräfte komplett von den Menschen entkoppeln, die in dem Unternehmen arbeiten. Das Management zieht sich nur noch auf die Leitung eines Unternehmens zurück und überlässt die Führung der Mitarbeiter einer Stabsstelle. Inhaltlich richtig, nur falsch positioniert Die Inhalte, die dem FGM zugeordnet werden, sind zu begrüssen und dienen sicherlich dazu, eine Unternehmenskultur zu etablieren, bei der es sehr viel Freude bereitet zu arbeiten. Gesunde Ernährung, Bewegung am Arbeitsplatz, ;LHTZ [YLќLU ZPJO PU SVJRLYLY ([TVsphäre in einem Café ... um nur einige

Wohlergehen der Belegschaft stürzen, sind folgende fünf Schritte empfehlenswert:

1. Innehalten und analysieren Gibt es in dem jeweiligen Unternehmen überhaupt einen «Nachholbedarf» in Sachen Zusammenarbeit? Wenn Beispiele zu nennen, stärken den Team- ja, in welchen Bereichen? Wie ist die gedanken und das Zusammengehörig- Struktur des Unternehmens angelegt? keitsgefühl. In einem solchen Umfeld In Bereichen mit überwiegend Aussenarbeiten viele Menschen gerne und dienstmitarbeitern sind andere Themen fühlen sich wohl. Einzig die Frage bleibt: wichtig als in einem Produktionsumfeld. Warum wird das nicht von der jeweiligen Bei einem kleinen Familienunternehmen Führungskraft initiiert und unterstützt? müssen andere Dinge berücksichtigt +HILPT\ZZUPJO[QLKLZ;YLќLUPULPULT werden als in einem international ausCafé vom «Chef» organisiert werden. gerichteten Konzern. Ideen zur gesünderen Ernährung in der Kantine dürfen gern von jedem Einzel- 2. Die Belegschaft weiss, nen eingebracht und dann gemeinsam was sie will diskutiert werden. Wozu also eine zu- Es ist wenig hilfreich, als Geschäftssätzliche Schnittstelle? führung im «dunklen Kämmerlein» über Massnahmen nachzudenken, die die Verantwortung in die Zusammenarbeit im Unternehmen vereigenen Hände nehmen bessern könnten. Die einzelnen MenDie Aufgaben eines FGM sind ureigens- schen in dem jeweiligen Unternehmen te Führungsthemen und damit gut und wissen sehr genau, was fehlt, was errichtig in den Händen der jeweiligen gänzt werden könnte, wann welche Führungskraft aufgehoben. Das bedeu- Massnahme gebraucht wird. Ob das tet nicht, alles selber zu machen, aber dann immer alles machbar ist, hängt sich selber darum zu kümmern, dass es sicherlich von weiteren Faktoren ab. passiert. Bevor Führungskräfte sich jetzt Solange diese den Mitarbeitern transaber mit Elan und unmittelbar auf das parent dargelegt werden, ist allerdings

seminar.inside 3-2017


© pictworks - Fotolia.com

AUS DER WIRTSCHAFT_29

Die Aspekte Wohlergehen und Emotion sind neben Kompetenz und Kapazität wesentliche Bestandteile von Führung.

auch ein nicht umgesetzter Wunsch kein Drama. 3. Nicht wahllos irgendwelche Gadgets aufstellen Es ist nicht damit getan, im Foyer einen Tischfussball zu platzieren. Dadurch ändert sich nicht die Zusammenarbeit. Sehr wohl kann ein Tischfussball aber – wenn der Wunsch aus der Belegschaft kommt – seinen Teil zu einer veränderten Zusammenarbeit beitragen. Solche Gadgets können nur ein äusseres Zeichen einer inneren Einstellung sein. Dann sind diese in ihrer unterstützenden Wirkung jedoch hilfreich. 4. Management by Walk-around Man bekommt so wenig mit von der Welt da draussen, wenn man in seinem eigenen Büro hinter einem Sekretariat nebst entsprechender Besetzung als Bannmeile sitzt. Damit Führung lebt, heisst es: Raus aus dem Chefsessel, hin zur Belegschaft! Zeit nehmen für einen kurzen Smalltalk oder eine Tasse 2HќLL +HILP PZ[ LZ ^PJO[PN KLU .Ldankenaustausch zunächst einmal nur aufzunehmen. Spontanes Kommentieren oder gar Ad-hoc-Entscheidungen a\[YLќLUPZ[UPJO[UV[^LUKPN\UK^PYK in der Regel auch nicht erwartet. Sollte das Aufgenommene – ein den Mitar-

seminar.inside 3-2017

ILP[LYU VќLUZPJO[SPJO ^PJO[PNLZ ;OLTH – anschliessend jedoch im Sande verSH\MLU ]LYW\ќ[ KPLZL (R[PVU VKLY RHUU sich sogar ins Gegenteil umkehren. 5. Zusammenarbeit dient der Arbeit Liest man aktuell Artikel zu New Work, der neuen Art, wie wir zukünftig alle arbeiten wollen, so kommt mitunter der Verdacht auf, es ginge nur noch um Spass, Wohlfühlen und möglichst viel Life in der Life-Work-Balance. Das ist mitnichten der Fall! Unternehmen sind im Business-Kontext immer noch ausgerichtet auf die zu erledigende Arbeit, mit der am Ende der Prozesskette ein Bedürfnis beim Kunden gedeckt wird. Diese Prozesskette geht den beteiligten Menschen allerdings leichter von der Hand, wenn sich der Einzelne bei dem, was getan wird, wohlfühlt. Unter diesem Stern sind alle unterstützenden Massnahmen zu beurteilen. Die wesentliche Aufgabe einer Führungskraft ist es, die Zusammenarbeit im jeweiligen Verantwortungsbereich zu gestalten. Dabei sind die Aspekte Wohlergehen und Emotion neben Kompetenz und Kapazität wesentliche Bestandteile von Führung. Stellt sich also zu Recht die Frage: Dürfen oder können

Führungskräfte das Wohlergehen ihrer Mitarbeiter tatsächlich abgeben oder beschneiden sie sich damit nicht in ihrer eigenen, ja ureigensten Aufgabe? Wir dürfen also gespannt sein, wie lange es dieses Mal dauert, bis wir merken, dass ein gutes Gefühl nicht angeordnet oder von einem Manager beaufsichtigt werKLU RHUU ZVUKLYU KHZZ >VOSILÄUKLU nur in der Zusammenarbeit aller Beteiligten entsteht.

Zum Autor Marcus König begleitet als facettenreicher Berater und Coach Unternehmen in Veränderungsprozessen. Seine Überzeugung: «Die besten Prozesse und Produkte funktionieren am besten mit zufriedenen, motivierten und engagierten Menschen.» www.menschbusiness.de


TRAINING & COACHING_30

HumorKom

Flow – Freude – Glück: Wege zu einer neuen Unternehmenskultur? Humor ist eine Antwort auf die moderne 2VTWSL_P[p[

Was hindert uns daran, glücklich zu sein? In jedem von uns ist das Potenzial der Freude vorhanden. Glücklichsein ist eine zentrale Lebensqualität und hat auf magische Weise etwas mit «Fliessen» zu tun. Arbeit kann zum Beispiel so eine Glücksquelle sein.

Wenn wir in einem humorvollen und menschlichen Umfeld arbeiten, der Aufgabe gewachsen sind und wissen, was wir tun müssen, um unsere Ziele zu erYLPJOLU ILÄUKLU ^PY \UZ PT -SV^ 4Phaly Csikszentmihalyi, Soziologe, Psychologe und Professor für Wirtschaft an der Universität in Claremont (Kalifornien/ USA) ist der führende Glücksforscher KLY>LS[0UaHOSYLPJOLU<U[LYZ\JO\UNLU PZ[LYKLT.S…JRZNLM…OSUHJONLNHUNLU Grundvorausetzung, um in den Zustand des Glückes zu kommen, ist die TätigRLP[ZMYL\KL-SV^

IL^pS[PNLUR€UULU+PL.S…JRZMVYZJOLY KLY<UP]LYZP[p[PU4HPSHUK¶KHZM…OYLUKL0UZ[P[\[PU,\YVWH¶ZLOLUKPL^PJO[PNZ[L(\MNHIL]VU-…OY\UNZRYpM[LU\UK <U[LYULOTLU KHYPU LPUL WVZP[P]L \UK TLUZJOSPJOL ([TVZWOpYL a\ ZJOHќLU PU KLY HSSL 4P[HYILP[LUKLU -YL\KL HU /LYH\ZMVYKLY\UNLUOHILU\UK­-LOSLY® als Chance zur Entwicklung von ProK\R[LU\UK0KLLUIL[YHJO[LU

-YL\KL PZ[ HSZV LPU .LM…OS KHZ LPU[YP[[ wenn ich etwas gelöst oder erreicht OHIL +HZ M…OY[ a\ TLOY ,ULYNPL \UK verhilft uns dazu, weitere Schritte zu gehen und uns nach neuen HerausfordeArbeit als Glücksquelle -SV^ LU[Z[LO[ a\T )LPZWPLS ^LUU ^PY Y\UNLU\Ta\ZJOH\LU uns mit einer schwierigen Aufgabe beschäftigen und diese bewältigen kön- Ist Glück erlernbar? ULU +HILP ]LYNLZZLU ^PY PU KLY 9LNLS .S…JR PZ[ LPU A\Z[HUK KLY \UZ ­LYLPS[® KPL ALP[ -…Y ]PLSL LPUL …ILYYHZJOLUKL Wir können das Glück einladen und uns ,YRLUU[UPZ KLY .S…JRZMVYZJOLY PZ[! +PL darauf vorbereiten, indem wir lernen, TLPZ[LU -SV^,YSLIUPZZL OHILU ^PY -YL\KL \UK -SV^ a\ LYSLILU >PY R€UHT (YILP[ZWSH[a (YILP[ ZJOLPU[ LPUL ULU LZ UPJO[ ­LYa^PUNLU® HILY LPUPNLZ Glücksquelle zu sein, die die meisten [\U\TVќLUKHM…Ya\ZLPU 4LUZJOLU\U[LYZJOp[aLU=PLSL:WVY[SLY LYSLILUKPLZLUA\Z[HUKKLZ-SV^ Um diesen Zustand des Glückes am (YILP[ZWSH[a VKLY PU KLY -YLPaLP[ a\ LYUnternehmen, die erreichen wollen, YLPJOLU PZ[ LZ UV[^LUKPN KPL )SVJRPLKHZZPOYL4P[HYILP[LYUPJO[PULPULYPUUL- Y\UNLUPTWYP]H[LU3LILU^PLH\JOHT YLU+PZ[HUaVKLY=LY^LPNLY\UNISLPILU (YILP[ZWSH[a VKLY PU KLY LPNLULU <Tversuchen, diese zu motivieren, Heraus- gebung zu erkennen und aufzulösen forderungen anzunehmen, die sie auch und dabei zu lernen, sich bewusst dem

,ULYNPLÅ\ZZ KLY -YL\KL a\ €ќULU \UK somit dem Zustand des Glücks zu näOLYU +HZ OLPZZ[ KPL PUULYLU \UK p\Zseren Strukturen genau beobachten und sich auch mal entscheiden, etwas Neues zu wagen, andere Wege zu geOLU Humor ist erlernbar Die führenden Humor- und Kommunikationstrainer Udo Berenbrinker und Jenny Karpawitz haben verschiedene Trainingsmodule und Vorträge entwickelt zu den Themen Humor als Führungskompetenz, Glück-Flow, Fehlerkultur gestalten sowie Humor und Kommunikation. Diese sind als Inhouse-Trainings, als offene Seminare oder als Vorträge buchbar. Die nächsten öffentlichen Daten: Emotionaler Humor, Einführung in das Humortraining, 5. bis 8. Oktober 2017 in Konstanz; Mit Humor gegen Stress, der Konstanzer Ansatz mit dem 3-Säulen-Modell, 3. November 2017 in Konstanz.

HumorKom Trainingsinstitut Humor & Kommunikation Udo Berenbrinker & Jenny Karpawitz Fritz-Arnold-Strasse 23 D-78467 Konstanz Tel.: +49 7533 3616 Mobil: +49 179 6625611 info@humorkom.de www.humorkom.de

seminar.inside 3-2017


WEITERBILDUNG A–Z_31

Ausbildung der Ausbildenden Eidg. Abschlüsse für Bildungsfachleute

Aus- und Weiterbildung im Projekt-, Prozess- und Change Management

Coaching-Ausbildung systemisch – einfach – wirksam dipl. Systemischer Coach mit Schwerpunkt Systemische Strukturaufstellungen® WiWe/ECA

Lernwerkstatt Olten GmbH Riggenbachstrasse 8 4600 Olten Tel.: +41 62 291 10 10 Fax: +41 62 291 10 11 info@lernwerkstatt.ch www.lernwerkstatt.ch

next level academy GmbH Alte Steinhauserstrasse 19 6330 Cham Tel.: +41 41 740 04 55 Fax: +41 41 740 09 49 academy@nextlevelconsulting.com www.nextlevelconsulting.com

WissensWert GmbH Organisationsberatung • Coaching • Seminare/Ausbildungen Dr. Elisabeth Vogel Spiegelacker 19, 8486 Rikon Tel. +41 79 620 30 30 evogel@wissenswert.ch www.wissenswert.ch

Coaching & Bildung Einzelcoaching, Teamcoaching, Seminare; für ein gutes und erfolgreiches Leben mit sich selbst und im Team

Coaching/Supervision/Resilienz Dipl. Coach SCA /CAS Coaching, CAS Supervision und Coaching, CAS Interkulturelles Coaching, Dipl. Resilienztrainer/-in CZO

Eidg. Abschlüsse für Ausbildende Aus- und Weiterbildungen in den Bereichen Ausbilden, Führen und Beraten.

Leben Bewegen Bahnhofstrasse 15 8570 Weinfelden Tel.: +41 71 622 21 21 Mobile: +41 79 253 15 32 info@leben-bewegen.ch www.leben-bewegen.ch

Coachingzentrum Olten GmbH Konradstrasse 30 4600 Olten Tel.: +41 62 926 43 93 Fax: +41 62 926 43 91 info@czo.ch www.coachingzentrum.ch

aeB Schweiz – Kompetenz für meine Praxis Kasernenplatz 1, 6000 Luzern 7 Tel.: +41 41 249 44 88 info@aeb.ch www.aeb.ch

Logistik bewegt die Welt Eine kontinuierliche Weiterbildung ist ebenso bedeutend wie die Fortbildung als Logistiker/in mit eidg. Fachausweis oder eidg. Diplom.

Management Training Weiterbildung zu Führung, Projektmanagement, Kommunikation, Kreativität, Management-Techniken sowie Marketing + Vertrieb.

One step ahead Praxisbezogene Lehrgänge, Seminare und firmeninterne Ausbildungen unterstützen Sie beim nächsten Karriereschritt.

ASFL SVBL, Schweizerische Vereinigung für die Berufsbildung in der Logistik Rigistrasse 2, 5102 Rupperswil Tel.: +41 58 258 36 00 Fax: +41 58 258 36 01 email@svbl.ch, www.svbl.ch

Management Weiterbildung BWI AG Technoparkstrasse 1, 8005 Zürich Tel.: +41 44 277 70 40 Fax: +41 44 277 70 41 info@bwi.ch www.bwi.ch

Swissmem Academy Brühlbergstrasse 4 8400 Winterthur Tel.: +41 52 260 54 54 info@swissmem-academy.ch www.swissmem-academy.ch

seminar

Das Magazin für erfolgreiche Weiterbildung und Meetings

Sprachtraining für Firmen Sprachschule für Erwachsene und Unternehmen. Professionelles Sprachtraining individuell, praxisnah und effizient TLC International House Zurich-Baden Bahnhofstrasse 44 5400 Baden Tel.: +41 56 205 51 78 firmen@ihbaden.ch www.ihbaden.ch

Seien Sie in 4 Ausgaben (1 Jahr) präsent mit einem Eintrag im Verzeichnis Weiterbildung A–Z für CHF 320.–! seminar.inside Inside Marketing GmbH Tannhalde 2, 9545 Wängi Tel.: +41 52 366 21 41 info@seminarinside.ch www.seminarinside.ch

weitere Seminaranbieter ÄUKLU:PLH\M ^^^ZLTPUHYPUZPKLJO


SEMINARLOKALITÄTEN_32

Das Eldorado für Events und Erlebnisse Verkehrsgünstige Lage, attraktive Mieträume, vielfältige Erlebnisangebote: Das Swiss Science Center Technorama in Winterthur erfüllt alle Voraussetzungen für Events, die Mitarbeiter, Kunden und Gäste nachhaltig begeistern und verbinden.

Die Anreise gestaltet sich denkbar einfach: Autobahnausfahrt Oberwinterthur – und schon sind wir da im einzigen Science Center der Schweiz. Ausreichend Gratis-Parkplätze für PKW und Cars gibt’s auch, wie praktisch. So praktisch wie die Anreise mit dem öffentlichen Verkehr: Die Bushaltestelle ILÄUKL[ ZPJO KPYLR[ NLNLU…ILY KLT

Haupteingang. Wer mit der S-Bahn kommt, nimmt die rund zehn Minuten Gehweg vom Bahnhof Oberwinterthur unter die Füsse. Jetzt aber rein in diese einzigartige Erlebniswelt! Perfekte Veranstaltungsräume Bevor wir in die Welt der Naturphänomene eintauchen, werfen wir einen Blick

In der Welt rund um einzigarte Naturphänomene kommt natürlich auch der Spass nicht zu kurz!

in die Eventräume. Denn das Technorama ist nicht nur eine interaktive Ausstellung mit Sondervorführungen und Demonstrationen, mit Workshops und neu AdventureRooms, sondern auch ein Veranstaltungsort für Konferenzen, Tagungen, Seminare, Team-Events, Jubiläen, Präsentationen und Kundenanlässe. Oh, schöne Räume! Die im Herbst 2012 renovierten und neu gestalteten Mieträume verfügen über Platz für kleine Meetings bis hin zu Veranstaltungen mit bis zu 180 Personen. Wichtig auch: Die Räume sind alle ausgestattet mit moderner Seminartechnik. Darauf legt man besonderen Wert: Die Eventverantwortlichen bietet Firmen, Vereinen und privaten Gruppen einen kompletten und individuellen Service – und beraten sie auch bezüglich eines Rahmenprogramms. Und was ist mit dem leiblichen Wohl? Als Gastronomie-Partner kümmert sich das Technorama-Restaurant mit dem renommierten Partner ZFV darum. Prima! Für Veranstaltungen und Events werden individuelle Catering-Angebote für Pausen, Apéros, Stehlunchs oder Abendessen angeboten. Zudem bietet das Selbstbedienungs-Restaurant

seminar.inside 3-2017


SEMINARLOKALITĂ&#x201E;TEN_33

Das Swiss Science Center Technorama erfĂźllt perfekte Voraussetzungen fĂźr erlebnisreiche und nachhaltige Veranstaltungen.

tagsĂźber von 9 bis 18 Uhr Platz fĂźr 250 Personen.

ze bis zum ohrenbetäubend schÜnen Erlebnis von Gasen. Von schwebenden Supraleiter-Demonstrationen bis zum einleuchtenden Laser-Kiosk.

Innerhalb von sechzig Minuten mĂźssen sich Besucherinnen und Besucher aus einem abgeschlossenen Raum Anfassen erwĂźnscht befreien. Die Rätsel, die gemeinsam So, nun aber ab in die Welt Naturphänovon AdventureRooms und Technorama mene! Die Ausstellung im Technorama Teambuilding in Workshops ... entwickelt wurden, basieren auf Ăźberbietet auf drei rollstuhlgängigen Etagen Neben dem individuellen Besuch der raschenden Naturphänomenen. Dieeine faszinierende Vielfalt: An Ăźber 500 Ausstellung, den VorfĂźhrungen und ses neuartige Spielangebot fĂźr drei bis ,_WVUH[LUĂ&#x201E;UKL[OPLYQLKLYTHUUL[^HZ Demonstrationen ist ein Gruppenwork- a^Â&#x20AC;SM7LYZVULUĂ&#x201E;UKL[PUYLHSLU9p\TLU zum Hebeln und Kurbeln, Beobachten shop im Technorama ein ganz be- statt, mit echten Gegenständen, die und Staunen. Ganz nach dem Motto sonderes Highlight. In den insgesamt berĂźhrt und benutzt werden mĂźssen. ÂŤAnfassen erwĂźnscht!Âť ermĂśglicht die- sieben Laboren werden verschiedene Teamwork wird grossgeschrieben: Nur ses riesige Experimentierfeld ausserge- Workshops zu Themenbereichen der wer als Gruppe gut zusammenarbeitet, wĂśhnliche Erlebnisse mit Naturphäno- Biologie, Chemie und Physik angebo- die Inneneinrichtung sorgfältig untermenen. [LU +PL >VYRZOVWZ KH\LYU QL^LPSZ  sucht und dabei den Ă&#x153;berblick behält, 4PU\[LU \UK QLKLZ 3HIVY ]LYMÂ&#x2026;N[ Â&#x2026;ILY gewinnt den Wettlauf gegen die Zeit. Und so ganz nebenbei lernt man auch (YILP[ZZ[H[PVULU Teambuilding pur! Und natĂźrlich auch noch einiges beim Experimentieren und ideal fĂźr Geburtstagsfeiern, PolterBegreifen der Phänomene mit KĂśrper FĂźr Gruppen, Team-Events und Kun- abende und Firmenfeiern. und Geist: ÂŤhands-onÂť und ÂŤbrains-onÂť! denveranstaltungen ist ein gemeinsaDenn Verständnis erschliesst sich nur mer Workshop eine spannende Aktivität aus dem eigenen Handeln und Erleben. und ermĂśglicht einen ungezwungenen 1LKL )LZ\JOLYPU QLKLY )LZ\JOLY KLY Austausch untereinander â&#x20AC;&#x201C; und da(\ZZ[LSS\UNĂ&#x201E;UKL[\UHIOpUNPN]VU(S[LY mit auch das perfekte Teambuildingund Hintergrundwissen eine Vielzahl an Programm! Stationen, die Erlebnisse und unvergessSwiss Science Center liche EindrĂźcke vermitteln. ... und in den neuen Technorama AdventureRooms Technoramastrasse 1 Dazu kommen tägliche Sondervor- A\KLT NPI[ LZ QH H\JO UVJO KPL UL\L 8404 Winterthur fĂźhrungen, die sich speziell auch fĂźr Attraktion im Technorama: die AdvenTel.: +41 52 244 08 44 Firmenevents eignen. Von der im tureRooms. Anfangs September dieFax: +41 52 244 08 45 wahrsten Sinne des Wortes hochspan- ZLZ 1HOYLZ Â&#x20AC;Ń&#x153;UL[L KHZ LYZ[L ]VU a^LP events@technorama.ch nenden Demonstration zum Thema Blit- AdventureRooms-Spielen. www.technorama.ch

seminar.inside 3-2017


SEMINARLOKALITĂ&#x201E;TEN_34

Mehr Raum fĂźr Ihren Erfolg Das 4*-Hotel Säntispark liegt an verkehrsgĂźnstiger Lage mitten im Dreiländereck Deutschland, Ă&#x2013;sterreich und Schweiz und ist nur wenige Minuten von der Autobahn und vom Stadtzentrum St. Gallen entfernt. Vielfältiges Raumangebot Das Hotel Säntispark begrĂźsst die Gäste mit einer topmodernen Infrastruktur und attraktiver Architektur. Auf einer FläJOL]VUTĂľILĂ&#x201E;UKLUZPJO Ă&#x2026;L_PILS gestaltbare Räume fĂźr Anlässe aller Art, wie Seminare oder Firmen-Events. Die 9p\TL ZPUK HSSL [HNLZSPJO[K\YJOĂ&#x2026;\[L[ \UK Ă&#x2026;L_PILS U\[aIHY (SZ NYVZZaÂ&#x2026;NPNLY Rahmen fĂźr Seminare, Konferenzen oder Gala-DĂŽners bietet sich der grĂśsste Raum mit einer Fläche von 330 m² an. Ein besonderes Augenmerk gilt auch dem Kreativraum ÂŤGlarusÂť, der sich hervorragend fĂźr Tagungen, Sitzungen und Workshops der speziellen Art eignet. Bei der Raumgestaltung hat man sich hier bewusst auf die Farbeigenschaften und deren Wirkung konzentriert. Der grosszĂźgige Hotelpark lädt zu einem Seminar im GrĂźnen ein. Attraktive Rahmenprogramme Genauso wichtig wie eine erstklassige Infrastruktur sind auch das Ambiente und der Service. Mit der zuverlässi-

gen, persĂśnlichen Betreuung trägt das Hotel Säntispark vom ersten Kontakt an dazu bei, dass Ihr Anlass zu einem vollen Erfolg wird. Vielseitige Rahmenprogramme bieten den Gästen im Hotel Säntispark nach einem intensiven Arbeitstag Erholung und Spass. Das angrenzende Freizeitzentrum mit Fitnesscenter, grosser Bäder- und Saunawelt ist der ideale Ort um abzuschalten. GrosszĂźgig mit hohem Wohnkomfort Optimale Regeneration nach der Arbeit bieten 136 WohlfĂźhlzimmer und Suiten, ausgestattet mit hohem Wohnkomfort. Vom Firmenseminar Ăźber Konferenzen bis hin zu Kundenpräsentationen: das Hotel Säntispark bietet somit auch perfekte Rahmenbedingungen fĂźr mehrtägige Veranstaltungen, abgestimmt auf die individuellen BedĂźrfnisse der Gäste. Kulinarische GenĂźsse -Â&#x2026;Y (I^LJOZS\UN PU KLY =LYWĂ&#x2026;LN\UN sorgen die beiden Restaurants Uliveto und Schnabelweid mit ihren reichhaltigen Seminarmenus. Ob traditionelle Schweizer KĂźche oder italienische Spezialitäten- die Gäste geniessen eine kulinarische Vielfalt, die jeden Geschmack begeistert. In der Pit Stop Lounge & Bar lässt sich der Tag mit einem Feierabend-Drink ausklingen.

Infrastruktur und Ausstattung ¡ 9 flexibel gestaltbare Räume von 23 m2 bis 333 m2 ¡ Alle Räume mit Tageslicht und modernster Technik ausgestattet ¡ Kostenloses WLAN in allen Räumen ¡ Hauseigener Park ¡ 136 Zimmer und Suiten ¡ 3 Restaurants ¡ Angrenzendes Freizeitzentrum Säntispark mit Fitnesscenter, Bäder- und Saunawelt ¡ Tiefgaragen-Parkplätze ¡ Attraktive Tagungs- und Seminarpauschalen

Hotel Säntispark Wiesenbachstrasse 5 9030 Abtwil Tel.: +41 71 313 11 11 Fax: +41 71 313 11 13 hotel@saentispark.ch www.hotel-saentispark.ch

seminar.inside 3-2017


SEMINARLOKALITÄTEN_35

… kraftvoll, vielseitig und mitten im Grünen Einsiedeln liegt nicht nur zentral, sondern mitten im Grünen, zwischen Bergen und Seen. Weltbekannt ist die prachtvolle Klosteranlage, welche sich insbesondere für eine «Breakout-Session» eignet. Das Klosterdorf bietet jedoch nicht nur Besinnliches, sondern mindestens so viel Adrenalin beim Airboarden oder Urchiges bei der Team-KäseChallenge. Das Hotel Allegro/SJBZ ist kein gewöhnliches Seminarhotel. Die Stärken des Betriebes liegen in der naturnahen Lage, der Flexibilität des Teams und der Vielseitigkeit des Übernachtungsangebotes. Dank unterschiedlichen Übernachtungskonzepten in verschiedenen Häusern kann individuell auf Bedürfnisse eingegangen werden. Das Hotel Allegro bietet ein gutes PreisLeistungs-Verhältnis und den Komfort, den man sich von heutigen Seminarhotels wünscht. Manche Gruppen bevorzugen jedoch, aus dem normalen Raster auszubrechen, teils aus Kostengründen oder auch zugunsten eines Teamerlebnisses, und reservieren im Pilgerhaus Allegro. Die Zimmer sind ebenfalls renoviert, hell und gemütlich, aber einen Fernseher oder ein Badezimmer sucht man im Zimmer vergebens. Das dritte

seminar.inside 3-2017

Übernachtungskonzept ist für Gruppen gedacht. Die beiden Gruppenhäuser SJBZ können mit Hotelservice oder mit Selbstversorgung gemietet werden und sind vor allem bei Hochschulen sehr beliebt. Egal, welches Angebot bevorzugt wird: :pT[SPJOL .pZ[L WYVÄ[PLYLU ]VU KLY Seminar-Infrastruktur und von der riesigen Gartenanlage. Die Konferenzräume ZPUK :VUULUSPJO[ K\YJOÅ\[L[ \UK H\M Wunsch u. a. mit neuen Projektoren, WLAN, Konferenztelefon, Vizualizer und dem «normalen Equipment» ausgestattet. Eine Besonderheit ist sicherlich das Kreativ-Atelier, welches für praktische Workshops perfekt geeignet ist. Wo Lösungen erarbeitet werden, sollen auch der Genuss und die Freude Platz haben. Das Küchen- und Serviceteam verwöhnt mit gutbürgerlicher Küche und versteht es immer wieder, mit regionalen Zutaten, Charme und Freude am Gast zu überzeugen. Das Hotel Allegro ist ideal für Gäste, welche es unkompliziert und mit Herz mögen und gleichzeitig hohe Erwartungen an die Infrastruktur und den Support stellen.

Seminarpauschalen Hotel · Tagespauschale mit Übernachtung CHF 158.– bis 198.– p. P./Tag · Tagespauschale ohne Übernachtung CHF 60.– bis 79.– p. P./Tag · Leistungen Tagespauschalen · Seminarraum mit Standardtechnik · Gruppenraum · Früchtekorb, Mineralwasser · Energiepausen, 2-Gang-Lunch · WLAN und Parkplatz Infrastruktur · Plenarsaal (174 m2) · 7 Seminarräume (66–120 m2) · Div. Gruppenräume (10–26 m2) · Werkatelier (106 m2), Hauskapelle · 55 Hotelzimmer (105 Betten) · 19 Pilgerzimmer (28 Betten) · 2 Gruppenhäuser (94 Betten) · Rollstuhlgeeignet (RollihotelS3)

Hotel Allegro/SJBZ Annuntiata-Stiftung Schwyz Lincolnweg 23 8840 Einsiedeln Tel.: +41 55 418 88 88 Fax: +41 55 418 88 89 info@hotel-allegro.ch www.hotel-allegro.ch


SEMINARLOKALITÄTEN_36

hotel bildungszentrum 21 in Basel: Platz für grosse Ideen Möchten Sie ein Seminar auf dem Land organisieren, damit die Teilnehmenden zwischendurch an der frischen Luft zu neuen Ideen kommen? Oder doch lieber mitten in der Stadt, damit sie abends in den Ausgang gehen können? Beim hotel bildungszentrum 21 können Sie beides haben. Denn es hat den grössten privaten Park Basels und es ist nur einen Steinwurf von der Altstadt entfernt. Bei schönem Wetter verlegen denn auch viele Gäste die Gruppengespräche an einen der Tische unter den Baumriesen oder machen einen Raucherspaziergang im biologischen Garten. Das hotel bildungszentrum 21 wird von vielen Stammgästen auch gerne für mehrtägige Seminare gebucht. Die sympathischen Zimmer mit 3-Sterne-Standard tragen zum Erfolg Ihres Events bei. Das denkmalgeschützte Haus samt Park wurde übrigens vor 150 Jahren bereits nach lerntechnischen Prinzipien als Seminarhaus gebaut. Natürlich hat die ganze moderne Technik Einzug gehalten. Doch die bewährten Grundprinzipien helfen noch immer leise im Hintergrund mit, um dem Fortschritt und Lernen den Weg zu ebnen. >LY NLYUL LѝaPLU[ VYNHUPZPLY[ KLT kann das hotel bildungszentrum 21 eine

vorteilhafte Tagespauschale anbieten. Für 90 Franken pro Person umfasst diese den Seminarraum mit moderner .Y\UK[LJOUPR KLU )LNY…ZZ\UNZRHќLL a^LP ]PLSMpS[PNL 7H\ZLUI\ќL[Z \UK KHZ frische Mittagessen. Sind Sie auf der Suche nach einem Rahmenprogramm, damit sich die Seminar-Teilnehmenden besser kennenlernen? Ganz neu bieten ausgesuchte Partnerorganisationen diese direkt im Haus an. Sie reichen von Armbrustschiessen über Spiele bis zu Führungen in der weltbekannten Fotosammlung der Basler Mission. Immer öfter lassen sich die Gäste des hotels bildungszentrum 21 von den zwei grosszügigen Räumen der Dependance im Oekolampad verführen. Diese ist nur wenige Gehminuten zentral am Allschwilerplatz gelegen. Natürlich bietet das hotel bildungszentrum 21 auch dort den gewohnten freundlichen Service, damit Ihr Event zum Erfolg wird.

Infrastruktur · Räume mit Tageslicht für 5–400 Pers. · Gratis WLAN · Übersetzungsanlage · Aufenthaltsräume und Raum der Stille · Zentrale Lage mit Park · Ausgezeichnetes Restaurant und Hotel · Parkplätze und guter ÖV-Anschluss · Vorteilhafte Tagespauschale Ihr Event · Firmenessen bis 250 Personen · Apéro bis 400 Personen · Bühne, Orgel, Mikrofonanlage · Geführte Rahmenprogramme Übernachtungen im 3*-Hotel · 73 Zimmer, sympathisch · Gratis Fitnessraum · Gratis Ticket für Tram und Bus

hotel bildungszentrum 21 Missionsstrasse 21 4009 Basel Tel.: +41 61 260 21 21 info@bildungszentrum-21.ch www.bz21.ch

seminar.inside 3-2017


JEDER ANLASS EIN EREIGNIS JUBILÄUM, SEMINAR, GENERALVERSAMMLUNG, BANKETT, TAGUNG, WEIHNACHTSESSEN Was auch immer Sie vorhaben – unsere stimmungsvollen Räumlichkeiten machen jede Veranstaltung zum Ereignis. Ob gepflegtes Business-Meeting oder rauschende Party: Bei uns feiern und tagen Sie ganz nach Ihrem Geschmack. Gesellschaften von 15 bis 500 Personen finden in unseren Räumen Platz, um gemeinsam zu essen, zu lachen, zu arbeiten, zu geniessen. Als Klein-

kunsttheater haben wir zudem die besten Kontakte, um aussergewöhnliche Showacts zu gewinnen. Auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt, stellen wir Ihr Wunschprogramm zusammen. Unsere Eventmanager stehen Ihnen zur Seite und sorgen für einen reibungslosen Ablauf. Kümmern Sie sich um Ihre Gäste – alles andere übernehmen wir für Sie.

UNSER HAUS GEHÖRT IHNEN! WWW.CASINOTHEATER.CH


SEMINARLOKALITĂ&#x201E;TEN_38

Inspirierende Berginsel fĂźr Meetings und Team-Events Im frutt Resort auf dem sonnigen Hochplateau von Melchsee-Frutt (1920 m.Ăź.M.) im Herzen der Schweiz verbindet sich die archaische Natur mit alpinem Luxus. Eintauchen in eine andere Welt fernab vom Alltag. Stilvoll inmitten der Alpenwelt Die beiden Hotels mit 91 Zimmern, 10 Juniorsuiten und 13 Suiten bieten grosszĂźgigen Wohnraum (30 bis 71 m2) mit grossen Fensterfronten. Das vom Lodge-Stil inspirierte Innendesign mit natĂźrlichen Materialien und warmen Holzelementen steht in einem spannenden Gegensatz zum markanten Aussenbau. Die beiden Häuser sind durch einen einzigartigen multimedialen Tunnel verbunden. Ideale Infrastruktur Alle Veranstaltungsräume sind mit modernster Seminarinfrastruktur ausgestattet und verfĂźgen Ăźber grosse Fenster mit viel Tageslicht. Tolles Bergpanorama inklusive. Der Rooftop-Seminarraum (150 m2) ist unterteilbar in zwei kleinere Räume. Zur VerfĂźgung stehen ausserdem drei Breakout-Räume (je 35 m2) und ein SeparĂŠe (50 m2). Das Raumangebot eignet sich besonders fĂźr Ă&#x201E;YTLUPU[LYUL>VYRZOVWZ2VUMLYLUaLU Seminare und Teamanlässe. Einzigartig

ist die grosse Dachterrasse (280 m2) mit grandioser Aussicht. 2\SPUHYPZJOL/Â&#x20AC;OLUĂ&#x2026;Â&#x2026;NL Auf eine hochwertige, regional gepräg[L 2\SPUHYPR \UK LPU LYSLZLULZ >LPUHUgebot wird im frutt Resort besonders Wert gelegt. Das Gault-Millau-Restaurant frutt StĂźbli (15 Punkte) Ăźberrascht mit einer Fusion aus traditioneller Haute *\PZPUL\UKHSWPULU2Â&#x20AC;Z[SPJORLP[LU+HZ gemĂźtliche Tagesrestaurant frutt Titschli Â&#x2026;ILYaL\N[ TP[ LPULY YHŃ?UPLY[LU YLNPVUHSLU \UK THYR[MYPZJOLU 2Â&#x2026;JOL KHZ Ristorante frutt Lago mit seiner italieniZJOLU2YLH[P]P[p[+PLMY\[[)HY 3V\UNL \UKKHZMY\[[)HY )PZ[YVZV^PLKPL*PNHY 3V\UNLZ ZJOHŃ&#x153;LU KLU WLYMLR[LU 9HOmen fĂźr den gemĂźtlichen GedankenH\Z[H\ZJOHTVŃ&#x153;LULU2HTPUML\LY Abschalten und entspannen Der grosszĂźgige Wellnessbereich frutt Spa mit Schwimmbecken, Sprudelliegen, Saunen und Erholungszonen im /V[LSMY\[[3VKNL :WH T2ZJOHŃ&#x153;[ Ruhe, Raum und Zeit. FĂźr Familien und 2PUKLY^\YKLPUKLYMY\[[-HTPS`3VKNL eine besondere Spa-Landschaft auf 300 m2 kreiert. Entspannung pur zum Energietanken.

VorzĂźge ¡ Bergerlebnis in intakter Natur mit dezentem Luxus ¡ Attraktive Seminarpauschalen ÂŤall inclusiveÂť ¡ 114 Zimmer (30â&#x20AC;&#x201C;71 m2) ¡ 1 Panorama-Konferenzraum mit 150 m2 (teilbar) und Dachterrasse (280 m2) ¡ 3 Breakout-Räume Ă 35 m2 und 1 SeparĂŠe (50 m2) ¡ Modernste Technik mit separatem Business-Wifi ¡ Massgeschneiderte Rahmenprogramme zur Auflockerung oder fĂźr das Teambuilding im Sommer und Winter ¡ Rustikaler frutt Stall fĂźr einen gemĂźtlichen Fondue-Abend oder ApĂŠros (nur Winter)

Frutt Resort AG Frutt 9 6068 Melchsee-Frutt Tel.: +41 41 669 79 79 Fax: +41 41 669 79 70 event@fruttlodge.ch www.frutt-resort.ch www.fruttlodge.ch

seminar.inside 3-2017


SEMINARLOKALITÄTEN_39

Nahe genug vom Alltag entfernt Die MARINA LACHEN ist die Gastronomie- und Erlebnismeile am südlichsten Punkt des Zürichsees. Das Viersterne Designhotel, die drei verschiedenen Restaurants sowie eine Bar-Lounge sorgen für entspannte Momente direkt am Wasser. Aber nicht nur die Vielfalt oder die Lage machen die Marina Lachen attraktiv. Gäste freuen sich auch auf das persönliche Engagement der Mitarbeitenden und geniessen das Gefühl, fernab des Alltags zu sein, obschon sie nur zwanzig Autominuten von der Wirtschaftsmetropole Zürich entfernt sind. Eine einzigartige Lage und Ausgangslage für Ihr erfolgreiches Seminar oder Meeting! An der Marina Lachen stehen vier Seminarräume mit kostenlosem WLAN und moderner audio-visueller Infrastruktur zur Verfügung, welche sich für Gruppen von 5–100 Personen eignen. Die helle und inspirierende Atmosphäre mit uneingeschränkter Seesicht sowie die abwechslungsreiche 7H\ZLU]LYWÅLN\UNIYPUNLU:PL\UK0OYL Seminarteilnehmer garantiert auf gute Ideen. Drei Welten zur Auswahl An der Marina Lachen haben Gäste die Qual der Wahl, sich jeweils für eines der drei unterschiedlichen Restaurants zu

seminar.inside 3-2017

entschieden. Weshalb also nicht das Wichtige mit dem Genussvollen verbinden? Bringen Sie kulinarische Abwechslung in Ihr Programm und bieten Sie Ihren Teilnehmenden das Beste aus drei Welten: Asiatisch gekocht wird im OX Asian Cuisine, nach «Bella Italia» geht es in der Osteria Vista und im The Steakhouse wird nur das Beste vom Holzkohlegrill serviert. Preise und Tagespauschalen In den Tagespauschalen von CHF 99.– bis 107.– pro Person ist bereits alles inklusive: Mittagessen in einem der drei Restaurants, Raummiete inklusive Standarttechnik, Schreibmaterial und Mineralwasser à discrétion sowie zwei 2HќLLWH\ZLU TP[ YLPJOOHS[PNLY =LYWÅLgung. Bei Übernachtungen im Hotel WYVÄ[PLYLU :LTPUHY[LPSULOTLY a\KLT von Vorteilskonditionen. Ein wahres Bijou am Zürichsee Die stilvollen Zimmer bieten alles, was anspruchsvolle Kurzaufenthalter suchen; von der modernen Technik bis zum hochwertigen Schlafkomfort. Die Marina Lachen wird Sie und Ihre Teilnehmenden in jeder Hinsicht begeistern!

Leistungen · 4*-Lifestyle · Einzigartiges Ambiente direkt am See mit viel Tageslicht · Moderne, audiovisuelle Infrastruktur · 4 Seminarräume für bis zu 100 Personen · 21 Doppelzimmer zur Einzelbenützung (2 davon rollstuhlgängig) · Professionelle Seminarbetreuung durch unser Team bei der Planung und vor Ort Preise · Tagespauschale ab CHF 99.– p.P. (ab 5 Personen) · Spezialkonditionen bei Übernachtung für Seminargäste

Marina Gastro AG Hafenstrasse 4 8853 Lachen Tel.: +41 55 451 73 73 Fax: +41 55 451 73 74 welcome@marinalachen.ch www.marinalachen.ch


SEMINARLOKALITÄTEN_40

Seminarhotel und Bildungshaus Gut erreichbar und doch inmitten der Natur liegt die Propstei Wislikofen ca. 7 Kilometer von Bad Zurzach entfernt. Die historischen Mauern des Gebäudes blicken auf eine 900-jährige Geschichte als Benediktinerkloster zurück. Heute bietet die renovierte Propstei Wislikofen den idealen Rahmen für Seminare, Workshops und Bankette aller Art. Die stimmungsvollen Arbeitsräume in der ehemaligen Klosteranlage und der grosszügige Garten halten viele Rückzugsmöglichkeiten und Platz für Gruppenarbeiten bereit. Tagen Alle Seminarräume verfügen über Tageslicht und W-LAN. Vom Sitzungszimmer mit 15 m2 bis zum Plenarsaal mit 120 m2 ist jede Raumgrösse vorhanden. Die technische Ausstattung der Räume kann gemäss den Wünschen der Gäste vorgenommen werden. Übernachten Alle 45 Einzel- und Doppelzimmer verfügen über Dusche/WC und W-LAN. Für Anreisende mit dem Auto sind kostenlose Parkplätze direkt vor dem Haus in genügender Anzahl vorhanden.

Essen und Trinken Die abwechslungsreiche und ausgewogene Küche basiert auf hochwertigen saisonalen und regionalen Produkten sowie Kräutern aus dem eigenen Klostergarten. Ein reichhaltiges FrühZ[…JRZI\ќL[ZVYN[M…YKLUPKLHSLU:[HY[ in den Tag. Den Seminargästen wird mittags und abends ein 3-Gang-Menü serviert, bei schönem Wetter im idyllischen Innenhof. Für das gemütliche Zusammensein nach einem intensiven Arbeitstag steht der rustikale Gewölbekeller mit einem reichhaltigen Angebot an Weinen, Getränken und Snacks zur Verfügung, natürlich fehlt auch das Klosterbier nicht. Freizeit und Rahmenprogramm Auf Wunsch erfahren Sie auf einer historischen Führung mehr über die Geschichte des ehemaligen Klosters. Das Thermalbad Bad Zurzach mit grossem Wellnessbereich ist in wenigen Autominuten erreichbar. Auszüge aus dem eigenen Kursprogramm sind als Rahmenprogramm buchbar. Gerne ist man Ihnen bei der Gestaltung und Auswahl des ProNYHTTLZM…Y0OYL;HN\UNILOPSÅPJO

Infrastruktur · 45 Hotelzimmer mit Dusche/WC, Föhn · 9 Seminar- und Gruppenräume von 15–120 m2, alle mit Tageslicht · Restaurant und Cafeteria · Bankettsaal bis 90 Personen · Bar «Gewölbekeller» · Kostenlose Parkplätze direkt vor dem Haus · W-LAN im ganzen Haus · Grosszügige Gartenanlage · Meditationsraum Preise · Seminarpauschale mit Übernachtung im EZ CHF 195.– Übernachtung im DZ CHF 170.– · Tagespauschale CHF 85.– Lage · 40 km von Zürich · 35 km von Winterthur · 15 km von Baden

Propstei Wislikofen 5463 Wislikofen Tel.: +41 56 201 40 40 Fax: +41 56 201 40 41 info@propstei.ch www.propstei.ch

seminar.inside 3-2017


SEMINARLOKALITÄTEN_41

Hotel Belvedere Locarno: seit 125 Jahren Ihr Zuhause im Tessin Auf dem Hügel gelegen, der die Stadt Locarno überragt, ist das Hotel Belvedere mit seiner atemberaubenden Aussicht auf die Berge und auf den Lago Maggiore das ganze Jahr der ideale Ort für einen gelungenen Anlass im Tessin. Hier verwandelt sich jeder Moment in eine wertvolle Erinnerung, wird jedes .LZJOpM[Z[YLќLU a\ LPULT HUNLULOmen Termin. Das Hotel, in unmittelbarer Nähe zur Altstadt gelegen, ist von der Piazza Grande und vom Seeufer aus in weniger als 10 Minuten zu Fuss oder mit der Standseilbahn Locarno–Madonna del Sasso über die eigene Haltestelle «Belvedere» zu erreichen. Mit seiner strategischen Lage ist das Belvedere der ideale Ort, um ins Leben im historischen Stadtkern einzutauchen. Über die Standseilbahn und die Luftseilbahn ist es zudem mit dem Monte Cardada verbunden, dem Ausgangspunkt für viele schöne Bike-Routen, Wanderungen und sonstigen Aktivitäten: ein wahres Outdoor- und Teambuilding-Paradies. Das Belvedere-Kongresszentrum verfügt über fünf klimatisierte Räume mit Tageslicht, die auf dem aktuellen Stand der Technik ausgerüstet sind. Dank der modularen Bauweise der Räumlichkeiten kann man massgeschneiderte Lösungen für Seminare,

seminar.inside 3-2017

Versammlungen und Meetings mit bis zu 180 Teilnehmern organisieren. Das trendige Restaurant La Fontana bietet für kleinere Gruppen ein Erlebnis der besonderen Art, «La Tavolata». 5 verschiedene Vorspeisen, 3 verschiedene Hauptgänge, 5 verschiedene Desserts werden alle auf Platten und in Töpfen direkt am Tisch zum selber Schöpfen serviert. Ein Abendessen mit Stil, aber trotzdem im legeren Rahmen, ideal, um ungezwungen eine Teamdiskussion zu führen. Für die Rundumerholung der Teilnehmer bietet die Oasi Spa ein beheiztes Schwimmbad mit Saunen und Liegewiese an. Im Fitnessraum kann man die Muskeln arbeiten lassen – mit Seeblick. Mit viel Liebe fürs Detail und einem guten Auge für das Besondere werden Bankette, Hochzeiten und Events gestaltet. Von der sorgfältigen Zubereitung der Speisen über die aufmerksame Bedienung bis hin zur passenden Dekoration kümmert sich das professionelle Team um alle Einzelheiten. Die Küche bietet ein reichhaltiges Angebot an individuellen Menüs für jeden noch so anspruchsvollen Geschmack. Hotel Belvedere Locarno: die inspirierende MICE Oase am Lago Maggiore!

Infrastruktur und Services · 5 Seminarräume für bis zu 180 Teilnehmer · Alle Räume mit Tageslicht und Klimaanlage · Zeitgemässe Infrastruktur und Technik · Massgeschneiderte Seminarpauschalen · 89 Zimmer und Suiten, alle mit Seeblick · Restaurant mit Showküche und mediterrane Terrasse unter Palmen · Bankettmöglichkeiten bis zu 300 Personen · 3 Garagen, Aussenparkplätze und Busparkplatz · Inspirierende Rahmenprogramme auf Anfrage

Hotel Belvedere Locarno Via ai Monti della Trinità 44 6600 Locarno Tel.: +41 91 751 03 63 events@belvedere-locarno.com www.belvedere-locarno.com


SEMINARLOKALITÄTEN_42

Wo selbst die Wellen gerne anlegen … Unmittelbar am Schweizer Bodenseeufer liegt das Hotel Bad Horn mit seiner unvergleichlichen Atmosphäre, ganz im Stil der legendären Wooden Yachts. Der Ausblick auf die Weite des Sees vermittelt Ruhe und Entspannung. Die Zimmer, alle in maritimem Stil eingerichtet, bieten für jeden Geschmack das Passende, von komfortablen und dennoch preisgünstigen Zimmern bis zu den luxuriösen, grosszügigen Lofts und Suiten.

nationale Gourmetküche erwarten den Gast im eleganten «Captain’s Grill». Zum gemütlichen Verweilen, ob beim Apéro oder beim Schlummertrunk, eignen sich die beiden Bars mit herrlicher Aussicht über den Bodensee.

Das Smaragd Spa, die 1500 m2 grosse Wellness-Oase, lässt keine Wünsche VќLU +HUR KLY H[[YHR[P]LU <MLYSHNL erstreckt sich der Indoor-Pool optisch bis in den Bodensee hinein, sodass sich dessen Farbe im smaragdgrünen Wellnessbereich widerspiegelt. Aktiven Die mehrfach variablen Räumlichkeiten Gästen bietet das angeschlossene Fitdes Bad Horn sind Garant für informa- nesscenter diverse Möglichkeiten für tive Tagungen, erfolgreiche Seminare Kraft- und Ausdauertraining. Das top oder inspirierende Konferenzen. Die ausgebildete Spa-Team verfügt über ein optimale Infrastruktur, grosse und kleine breites Repertoire an Massagen, Kos:pSLZV^PL]PLSÅL_PILSU\[aIHYLY9H\T metikbehandlungen und Anwendungen. für 15 bis 200 Personen, eignet sich auch als passender Rahmen für jeden Erst die Arbeit, dann das Vergnügen! denkbaren Anlass, ob Hochzeit, Fami- Die zum Hotel gehörende Motoryacht lienfeier, Jubiläum oder für einen rau- ist zweifellos ein Highlight. Die M.Y. «Emily» wurde einer alten Flussyacht schenden Ball. nachgebaut, mit Mahagoni-Holz und Auch kulinarisch kann man auf ver- viel Messing ausgestattet und bildet schiedenen Routen in See stechen: sie für besondere Anlässe jeder Art ein Im Restaurant «Al Porto» und dem Cruising-Erlebnis der Extraklasse. Der dazu gehörenden Aussenbereich, dem Besuch der Bregenzer Festspiele mit «Giardino» am eigenen Hafen, werden der «Emily» wird in Kombination mit mediterrane und gutbürgerliche Ge- einem Aufenthalt im Hotel Bad Horn zu richte serviert. Französische und inter- einem unvergesslichen Erlebnis.

Infrastruktur · 67 Zimmer · 2 Restaurants und Gartenrestaurant · 2 Bars · Seminarräume mit Plenum (130 m2 für 15–50 Personen) · 4 Gruppenräume (24–30 m2 für je max. 10 Personen) · Mehrzweckraum (280 m2 für 20 bis 100 Personen), unterteilbar · Banketträume · Eigene Motoryacht für spezielle Anlässe · Smaragd Spa auf 1500 m2 · Bootshafen mit 6 Liegeplätzen · Parkplatz und Tiefgarage

Hotel Bad Horn **** Seestrasse 36 9326 Horn Tel.: +41 71 844 51 51 Fax: +41 71 844 51 99 info@badhorn.ch www.badhorn.ch

seminar.inside 3-2017


SEMINARLOKALITÃ&#x201E;TEN_43

:,,+(4473(A(

Ihr Eventhotel ganz oben am Zürichsee 0U KYLPZZPN)HOUTPU\[LU]VUKLYAÂ&#x2026;Y JOLY *P[` H\Z \UK aLOU .LOTPU\[LU K\YJO KHZ 5H[\YZJO\[aNLIPL[ -YH\LU ^PURLSLYYLPJOLUQpOYSPJO;H\ZLUKL:L TPUHYILZ\JOLY KHZ /V[LS :,,+(44 73(A( :LP[ KLY ,YÂ&#x20AC;MMU\UN PT 1HOY  OH[ZPJOKHZ/H\Za\TNYÂ&#x20AC;ZZ[LU \UHIOpUNPNLU 2VUNYLZZaLU[Y\T KLY :JO^LPa \UK ­/V\ZL VM ,]LU[Z® LU[ ^PJRLS[  RSPTH[PZPLY[L 9p\TL ]VU  T IPZ  T H\ZNLZ[H[[L[ TP[ TVKLYUZ[LY 0UMVYTH[PR \UK 2VTT\ UPRH[PVUZ0UMYHZ[Y\R[\YZ[LOLUa\Y=LY MÂ&#x2026;N\UNa\ZHTTLUTP[APTTLYU ([[YHR[P]MÂ&#x2026;Y.YVZZHUSpZZLQLNSPJOLY(Y[ PZ[ KPL T\S[PM\UR[PVUHSL 7SHaH ,]LU[

HOTEL

Alvier

/HSS  T :PL LPNUL[ ZPJO ZV^VOS MÂ&#x2026;YMLZ[SPJOL+zULYZ2VUaLY[L^PLH\JO 4VKLZJOH\LU\UK(\ZZ[LSS\UNLU +PL3HNLPUKLY5H[\YPZ[H\JOPKLHSMÂ&#x2026;Y 9HOTLUWYVNYHTTL :LL /Â&#x2026;NLS \UK (SWLUIPL[LULPU^\UKLYIHYLZ7HUVYH TH\UK]PLSL4Â&#x20AC;NSPJORLP[LUMÂ&#x2026;Y;LHT HR[P]P[p[LU  (\JO R\SPUHYPZJO IPL[L[ KHZ :,,+(44 PLAZA einiges. Neben dem Restaurant PUNTO mit mediterranen Spezialitäten und dem Nippon Sun mit japanischer Küche ist vor allem das Restaurant PUR ILRHUU[ 4P[  .H\S[ 4PSSH\ 7\UR[LU zelebrieren hier Küche und Service die :,,+(4473(A( hohe Gastronomie. :LLKHTTZ[YHZZL 7MpMÃ&#x201E;RVU:A ;LS PUMV'ZLLKHTTWSHaHJO ^^^ZLLKHTTWSHaHJO

Seminar- und Ferienhotel mit Panoramarestaurant

Alpenstrasse 46, 9479 Oberschan Tel. +41 81 784 02 02 mail@hotelalvier.ch, www.hotelalvier.ch

Hotel Alvier â&#x20AC;&#x201C; auch im Winter faszinierend â&#x20AC;¢ â&#x20AC;¢ â&#x20AC;¢ â&#x20AC;¢ â&#x20AC;¢

Kostenfrei und sicher mit der hoteleigenen Seilbahn zur Veranstaltung gondeln Idealer Ort und ideale Räume für kreatives, konzentriertes Arbeiten Gemütliches Beisammensein bei feinem Speis und Trank Gesellige Inhouse- und Outdoor-Atkivitäten Geniessen Sie unsere Gastfreundschaft â&#x20AC;&#x201C; kompetent, herzlich, persönlich, unkompliziert

SEMINARE â&#x20AC;&#x201C; WORKSHOPS â&#x20AC;&#x201C; KURSE â&#x20AC;&#x201C; SITZUNGEN â&#x20AC;&#x201C; FIRMENANLÃ&#x201E;SSE

Pauschalarrangements ;HNLZWH\ZJOHSLPURS9p\TL;LJOUPR7H\ZLUI\Ñ&#x153;L[Z.HUN4P[[HNLZZLU*/-¶ lILYUHJO[\UNZWH\ZJOHSLPT,PUaLSaPTTLY-YÂ&#x2026;OZ[Â&#x2026;JR\UK.HUN(ILUKLZZLU*/-¶

seminar.inside 3-2017


SEMINARLOKALITÄTEN_44

Modernstes Kongresszentrum der Alpen Die Kapazität wurde um das Doppelte erhöht, ein neuer Plenarsaal für 1800 Personen entstand sowie zusätzliche Seminarräume u.v.m.. Gesamthaft stehen rund 12 000 m2 für 5000 Personen und 34 Räume zur Verfügung. Ihre ideale Destination für Tagungen und Kongresse. Die Kombination von Natur und Infrastruktur fernab grossstädtischer Hektik ist einmalig und macht jede Veranstaltung einzigartig! Innovatives Konzept Im Rahmen eines Projektwettbewerbs wurde 2008 ein Konzept für die Erweiterung des Kongresszentrums ausgewählt. Gewinner war das Projekt des bekannten Schweizer Architekten Heinrich Degelo aus Basel. Der Neubau wurde als Erweiterung zum bestehenden Kongresszentrum zur Talstrasse hin platziert. Der repräsentativ gestaltete Haupteingang liegt neu an der Talstrasse und wird als selbstverständlicher Abschluss zum Kurpark wahrgenommen. Zur ebenfalls neu gestalteten Aussenanlage gehören 200 Parkplätze. Über einen grosszügigen Eingangsbereich gelangt der Besucher in die Wandelhalle, die das Rückgrat der insge-

samt sechs neuen Seminarsäle bildet, welche durch einfallendes Licht über die Innenhöfe beleuchtet werden. Mit dem Eingang auf mittlerer Ebene (Kurparkgeschoss) wird das vorhandene Konzept von Foyer und Saal weitergeführt. Der heutige Plenarsaal sowie das bestehende Foyer dienen neu als Foyer für den neuen Plenarsaal, der mit 1300 m2 für rund 1800 Personen Platz bietet. Über dem Grundriss des neuen Plenarsaals bietet die multifunktionale Ebene eine grosszügige Fläche, die je nach Wunsch und Bedarf genutzt werden kann. Catering Der hauseigene Caterer bietet einen WYVMLZZPVULSSLU :LY]PJL ]VU 2HќLLWH\sen über Apéro zu Stehlunch bis zum Galadinner.

Infrastruktur · Plenarsaal, 1300 m2 · Mulifunktionale Ebene, 1500 m2 · 17–23 Räume, 38–315 m2 · 7 Foyers, 164–860 m2 · 6–9 Büros, 21–89 m2 Dienstleistungen weltweit PCO – Professional Congress Organizer · Kongressorganisation · Teilnehmerorganisation · Ausstellerorganisation · Hotelbuchungen · Technische Betreuung · Welcome Desk · Event Support Service · Referentenverwaltung · Rahmenprogramm u. v. m. ALY[PÄRH[L! ISO 9001 und ISO 14001

Davos Klosters Inklusive GRATIS Ortsbusse und Bergbahnen im Sommer!

SE NLO ME E T S KO ÄU NGR h/free I T E ME davos.c . www

Davos Congress Markus Schiedeck Talstrasse 41, 7270 Davos Platz Tel.: +41 81 415 22 76 Mobile: +41 79 517 27 25 sales@davoscongress.ch www.davos.ch/meetingplace

seminar.inside 3-2017


Tagungen ∙ Seminare ∙ Feierlichkeiten

Tagen und Feiern im Paradies www.klostergutparadies.ch

Arte Kongresszentrum Olten

Olten Meetings überzeugt mit einem Rundumservice für Meetings, Seminare und Events an bester Lage inmitten der Schweiz. Tagen Sie ruhig bei uns, wir kümmern uns um alles andere! Olten Meetings | Frohburgstrasse 1 | 4601 Olten Tel. +41 (0)62 213 16 16 | info@oltenmeetings.ch | www.oltenmeetings.ch

Hotel Storchen Schönenwerd

Capitol Olten

Hotel Astoria Olten

Hotel Olten Olten

Mövenpick Hotel Egerkingen

Stadttheater Olten


SEMINARLOKALITÄTEN_46

CAMPUS SURSEE Seminarzentrum: tagen und feiern im grossen Stil Der CAMPUS SURSEE ist der richtige Ort für grossartige Veranstaltungen und erholsame Nächte. Denn mit seiner umfassenden Infrastruktur und kompetenten Beratung macht das Seminarzentrum jeden Event zum Erfolg. Egal, ob Grossanlass mit 500 Personen, Generalversammlung oder Hochzeit – ein Eventmanager übernimmt die persönliche Organisation und Betreuung. Der Bankett- und Konferenzsaal, 54 Seminarräume sowie ein attraktives NHZ[YVUVTPZJOLZ (UNLIV[ ZJOHќLU LPU optimales Umfeld für unvergessliche Anlässe – an 7 Tagen die Woche, das ganze Jahr über. Dies an bester Lage im Herzen der Schweiz, nur 20 Minuten von Luzern und weniger als 60 Minuten von Zürich, Bern und Basel entfernt. Actionreiches Rahmenprogramm Das vielfältige Freizeitangebot bietet Rahmenprogramme für jeden Geschmack. Erleben Sie beispielsweise die schweizweit einmalige Bau-Challenge für Gruppen von 10 bis 160 Personen. Zwölf Disziplinen rund ums Bauen sind ein riesiges Vergnügen und fördern das Wir-Gefühl der Mannschaft. Oder wie wäre es mit einer Runde Baggern in der modernsten Bau-Ausbildungsarena Europas oder einem Apéro auf der Dachterrasse?

Nach einem anstrengenden Seminartag oder einer Feier müssen Gäste nicht die Heimreise antreten, sondern können gleich vor Ort übernachten – im 3-Sterne-Hotel, dem grössten Seminarhotel der Schweiz. Zur Verfügung stehen 550 Zimmer in drei Komfortstufen bis zur Premium-Kategorie. Und was macht den Aufenthalt am CAMPUS SURSEE perfekt? Ein erstklassiges Bankett, ein feiner StehLunch, ein Abend im Grill-Restaurant BAULÜÜT oder ein Schlummertrunk in der Zigarren-Whisky-Lounge. Ab 2019: die neue Sportarena Ab Frühjahr 2019 ist der CAMPUS SURSEE nicht nur das grösste Seminarund Bildungszentrum, sondern auch das grösste Schwimmsportzentrum der Schweiz – mit 50 Meter Olympic Pool, 25 Meter Semi-Olympic Pool, DreifachSporthalle und vielem mehr. Hier gastieren künftig nationale und internationale Schwimmwettkämpfe und Sportevents. Dank dem CAMPUS SURSEE SeminarOV[LS ÄUKLU :WVY[SLY \UK A\ZJOH\LY die ideale Übernachtungsmöglichkeit direkt vor Ort. Buchen Sie schon heute Ihren sportlichen Gross-Event in der CAMPUS SURSEE Sportarena und gehören Sie zu den Ersten, die dieses Angebot hautnah erleben.

Infrastruktur und Angebot · 3-Sterne-Seminarhotel mit 550 Hotelzimmern in 3 Kategorien · 54 Seminarräume · 1 grosser Konferenzsaal für bis zu 500 Personen · Attraktive Tages- und Seminarpauschalen ab CHF 58.– pro Person · Bankettsaal für bis zu 338 Personen · Grill-Restaurant BAULÜÜT mit gediegener Zigarren-Whisky-Lounge · 2 grosszügige Terrassen für Events unter freiem Himmel · Event-Packages für das passende Rahmenprogramm · Schweizweit einzigartige Bau-Challenge · Vielfältiges Veranstaltungsprogramm mit Konzerten, kulinarischen Events und mehr · CAMPUS SURSEE Sportarena (Eröffnung 2019)

CAMPUS SURSEE Seminarzentrum AG Postfach 487 6210 Sursee Tel.: +41 41 926 26 26 info@campus-sursee.ch www.campus-sursee.ch

seminar.inside 3-2017


SEMINARLOKALITÄTEN_47

Feiern und geniessen auf dem Vierwaldstättersee EI NZIGARTIGE MOMENTE ERLEB E N N e u: a n t iam if f S M D o tor sch

s te M 00 zu 4 grö s Das r b is tz fü la en P m it p lä t z t t e 7.c h B ank

www

.m

s20 1

Herzlich willkommen an Bord! Verbringen Sie zum Jahresende gemütliche Stunden auf dem Vierwaldstättersee. Sei dies bei einer Weihnachtsfeier, einem Kundenanlass oder einem Seminar. Wir freuen uns, Sie zu beraten!

www.schiffsmiete.ch Schifffahrtsgesellschaft des Vierwaldstättersees(SGV) AG Information und Buchung: +41 41 367 66 12 | schiffsmiete@lakelucerne.ch

S Seminare - wirkungsvoll und erfolgreich Ihr EErfolg f l iistt unsere Leidens Leidenscha Leidenschaft! Leidenschaft cha Das Seminarzentrum in Oberägeri bietet Ihnen alles, um Seminare und Meetings erfolgreich durchzuführen. pirierende Se Seminarräume mit Bea BBeame Beamer, eam m WLAN, etc. • inspirierende • Zimmer verschiedener enee Kategorien, viel gelobte elobt Küche

HOTEL

• grosszügige Wellness-Oase, Cafeteria und Panorama-Lounge • attraktive Gruppen- und Seminarpauschalen

ZENTRUM LÄNDLI SEMINARZENTRUM PANORAMA-LOUNGE WELLNESS-OASE

Zentrum Ländli 6315 Oberägeri

seminar.inside 3-2017

www.zentrum-laendli.ch/firmenseminare

Telefon 041 754 92 14 seminare@zentrum-laendli.ch


SEMINARLOKALITÄTEN_48

Das komfortable Hotel Sempachersee in neuem Glanz Seit Juni 2017 begrüsst das Hotel Sempachersee seine Gäste mit einem neuen architektonischen und visuellen Auftritt: eine elegant geschwungene Passerelle verbindet neu das Hauptgebäude mit dem Gebäude GZI (Guido A. Zäch Institut) und sorgt für noch kürzere Wege. Der grosszügig gestaltete Empfang ist von der erweiterten Tiefgarage mit 300 Parkplätzen aus bequem mit dem Lift erreichbar. Das Hotel Sempachersee PZ[ KLY 0UILNYPќ M…Y LPU RYLH[P]LZ PUUV]H[P]LZ<U[LYULOTLUPT:LTPUHY2VUNYLZZ\UK,]LU[ILYLPJO+PL:LTPUHY Hotel- und Gastronomie-DienstleistunNLU ZPUK H\M .pZ[L H\ZNLYPJO[L[ KPL hohe Qualitätsansprüche haben und Wert auf einen hervorragenden Service SLNLU ,Z RVTT[ UPJO[ ]VU \UNLMpOY dass das Hotel Sempachersee in der Branche als innovativ und serviceorientiert bekannt ist. Seminarerfolg garantiert 9LZ[H\YHU[Z )HYZ 3VII` \UK 9tJLWtion und die Seminarinfrastruktur wurden einem umfassenden «Make Over» unterzogen und erstrahlen in neuem Glanz. Die neu gestalteten Hotelzimmer begeistern mit einem stilvollen Interieur \UK IPL[LU ]PLS 2VTMVY[ \UK ,YOVS\UN +PL TVKLYUPZPLY[LU TP[ :LL^HZZLY gekühlten Seminarräume und die in-

novativen Outdoor-Seminarplattformen ]LYZWYLJOLU a\Zp[aSPJOL +`UHTPR M…Y erfolgreiche Seminare. Genuss pur erleben: Sempia – das stimmungsvolle Restaurant Im stimmungsvollen Ambiente des Restaurants Sempia werden die Gäste TP[ LPULT YHѝUPLY[LU :JOHSLURVUaLW[ ]LY^€OU[\UKZPUKLPUNLSHKLULYSLZLUL Speisen ganz nach ihren persönlichen Vorlieben zu kombinieren. Das edle Interieur und die ausgesuchten Materialien sorgen für eine angenehme Atmosphäre. Vivace – Free Flow für die leichte Küche Das Selbstbedienungsrestaurant Vivace mit Terrasse überrascht täglich mit einer reichhaltigen Auswahl an frischen und schmackhaften Gerichten. Gerade Seminarteilnehmer schätzen am Mittag LPUL H\ZNL^VNLUL \UK MYPZJOL 2…JOL KPLPOULUKPL>HOSSpZZ[ZPJOUHJO/LYzenslaune zu entscheiden. 3(.6¶>PY[YLɈLU\UZHUKLY)HY (SZ;YLќW\UR[M…YKLUNLWÅLN[LU(WtYV vor dem Essen oder um den Abend entZWHUU[H\ZRSPUNLUa\SHZZLUIPL[LU\Usere beiden Hotelbars und ein Loungebereich den perfekten Rahmen mit viel Atmosphäre.

Infrastruktur · 150 Doppelzimmer · 35 Seminarräume max. 129 Personen/168 m2 · 2 Aulen max. 600 Personen/600 m2 · 2 Auditorien max. 368 Personen/532 m2 · 3 Aussenseminarplattformen · 3 Restaurants (Sempia à la carte, Vivace – Free Flow, Aurora) · LAGO Bar & Lounge · 300 kostenlose Parkplätze in unserer Tiefgarage · Sportinfrastruktur mit Leichtathletik-Anlage, Hallenbad, · Turnhalle, Tennisplatz

HOTEL SEMPACHERSEE Kantonsstrasse 46 6207 Nottwil LU Tel.: +41 41 939 23 23 Fax: +41 41 939 23 24 info@hotelsempachersee.ch www.hotelsempachersee.ch

seminar.inside 3-2017


SEMINARLOKALITÄTEN_49

Tagen mit Weitsicht Das Hotel Rigi Kaltbad***s mit dem direkten Zugang zum Mineralbad & Spa von Mario Botta liegt auf 1400 m hoch über dem Vierwaldstättersee mit einzigartigem Panoramablick. Das autofreie Bergdorf Rigi Kaltbad ist nur per Bahn zu erreichen, liegt aber trotzdem sehr zentral und ist von Zürich her in 45 Minuten zu erreichen. Die persönliche Betreuung und die vielfältigen Rahmenprogramme lassen jedes Seminar mit Weitblick zum Erfolg werden. Spektakuläre Anreise In nur zehn Minuten fährt man mit der Luftseilbahn von Weggis aus auf die Rigi und ist in einer anderen Welt über dem Nebelmeer. Wer es etwas nostalgischer mag, kann mit der Rigi-Bahn ab Vitznau anreisen, der ersten Bergbahn Europas. Seminarräume mit Bergsicht Alle sechs Räumlichkeiten bieten wunderschönen Ausblick auf die Voralpen. Die unterschiedlichen Raumgrössen sind für Seminare von 2 bis 120 Personen konzipiert und mit moderner Technik ausgestattet. Neues Rahmenprogramm Feuerlauf Die Rigi ist ideal für Aktivitäten in der Natur. Sei es bei einem Besuch der Alp Chäserenholz, um beim Käsen zu hel-

seminar.inside 3-2017

fen, oder bei einem Adventure Hiking, wo es mit Kompass querfeldein geht. Neu bieten wir auch einen Feuerlauf als Teambuilding-Anlass an. Die Möglichkeiten sind sehr vielfältig und das kompetente Team vom Hotel Rigi Kaltbad organisiert dies gerne. Erholung im Mineralbad von Mario Botta Nach einem anstrengenden Seminartag können sich die Teilnehmer im neuen Mineralbad von Mario Botta erholen. Das vitalisierende Wasser der Heilquelle «Drei-Schwestern-Brunnen» unterstützt die Entschleunigung und gibt neue Energie. Kulinarische Genüsse Das Hotel Rigi Kaltbad bietet mit seinen drei Restaurants Rigi-Stübli, Sunset und Panorama vielfältige Möglichkeiten. Die leichte, regionale und fantasievolle Küche unterstützt den Erfolg des Seminars. Cheminée-Bar Nach dem genussvollen Abendessen bietet die Cheminée-Bar den optimalen Rahmen, damit sich die Seminar-Teilnehmerinnen und -Teilnehmer austauschen und einen feinen Digestif genehmigen können.

Infrastruktur · 6 Seminarräume bis 180 m2 · 52 Hotelzimmer mit Blick Richtung Vierwaldstättersee und die Voralpen · Urchiges Restaurant Rigi-Stübli · Gediegenes Restaurant Sunset und Panorama · Cheminée-Bar mit Weitsicht · Direkter Zugang zum Mineralbad & Spa · Per Luftseilbahn via Weggis (10 Minuten) oder per historische Zahnradbahn via Vitznau (25 Minuten) zu erreichen · Vielfältiges Rahmenprogramm · Aussichtsplattform Känzeli mit atemberaubender Aussicht für Apéro’s und BBQ’s

HOTEL

K A LT B A D Hotel Rigi Kaltbad Zentrum 4 6356 Rigi-Kaltbad Tel.: +41 41 399 81 81 info@hotelrigikaltbad.ch www.hotelrigikaltbad.ch


SEMINARLOKALITÄTEN_50

SIX ConventionPoint: «Nehmen Sie Platz!» Am dynamischsten Ort der Schweizer Finanzmetropole, im neuen Gebäude der Schweizer Börse in Zürich-West, befindet sich der SIX ConventionPoint, das Konferenzzentrum für Finanz und Wirtschaft. Im Gespräch mit Joachim Liebscher, Head SIX ConventionPoint.

Joachim Liebscher, können Sie den SIX ConventionPoint in einem Satz anpreisen? «Ich versuch's: Den Platz für die InszeUPLY\UN 0OYLY .LKHURLU ÅHURPLYLU ^PY mit modernster Technik, frischem, auf Sie zugeschnittenem Catering und mit den für Sie passenden Angeboten an Conferencing-Technologie.» Sie sprechen vom modernsten Auditorium in der Stadt Zürich. «Stimmt. Mit dem ovalen Grundriss, als 4P[[LSW\UR[ KLY NLYHKL LYZ[ LY€ќUL[LU Location, und der ausgesuchten Materialisierung, einer hervorragenden Akustik und unserer 180-Grad-LED-Wand, modernster Laserprojektion und Ambilight

Joachim Liebscher, Head SIX ConventionPoint

PUKLU-HYILUKLYNL^…UZJO[LU*VYWVrate Identity und nicht zuletzt mit unseren leistungsstarken Datenleitungen für die Übertragungen ist der Erfolg eines jeden Anlasses schon fast garantiert.» Fast garantiert? ­0JOZHNLKHZIL^\ZZ[^LPS\UZLYOLYaliches, engagiertes und professionelles Team in der Planung und Durchführung QLKLT,]LU[KLUSL[a[LU:JOSPќNPI[\UK persönlich dafür sorgt, dass ganz sicher alles klappt und sich die Tagungsteilnehmer entspannt auf ihre Inhalte konzentrieren können.» Was müssen Eventorganisatoren sonst noch wissen? «Unser Auditorium ist ideal geeignet für Gruppen von 20 bis 260 Personen. Die Anreise aus dem In- und Ausland geZ[HS[L[ZPJOTP[€ќLU[SPJOLT=LYRLOYH\Zgesprochen einfach. Zudem stehen im .LIp\KLRVTWSL_ H\ZYLPJOLUK €ќLU[SPJOL 7HYRWSp[aL a\Y =LYM…N\UN +HUU!

Unsere Preise sind transparent. Wir bieten natürlich auch Pauschalpreise an und zudem vergünstigte Übernachtungen in einem unserer Partnerhotels. <UK M…Y KPL (I^LJOZS\UN a^PZJOLUK\YJO VќLYPLYLU ^PY \UZLYLU .pZ[LU .YH[PZ[PJRL[ZM…YKHZ:JO^LPaLY-PUHUamuseum inhouse, das Auszüge aus der ^LS[^LP[ILKL\[LUKZ[LU:HTTS\UN]VU historischen Wertpapieren präsentiert. Spannend!» Und für das Catering ist ja auch gesorgt. ­<UK ^PL <UZLY *H[LYPUN7HY[ULY ]LY^€OU[KPL.pZ[LUHJOHSSLU9LNLSUKLY 2\UZ[ TP[ MYPZJOLU ^V PTTLY T€NSPJO regionalen Produkten, einem inspirierten Team, jahrelanger Erfahrung, viel Charme und Herzblut.»

SIX ConventionPoint Pfingstweidstrasse 110 8005 Zürich Tel.: +41 58 399 23 10 info@six-conventionpoint.ch www.six-conventionpoint.ch

seminar.inside 3-2017


SEMINARLOKALITÄTEN_51

Die Villa Boveri – der stilvolle Rahmen für Seminare und Anlässe Die Atmosphäre des ehemaligen Wohnsitzes des Firmengründers der Brown Boveri & Cie., BBC, ist einzigartig. Als Ort der Begegnung in die BBC-, heute ABB Wohlfahrtsstiftung eingebracht, spiegelt die Villa Boveri die Worte von Walter Boveri junior: «Der berufstätige Mensch wird dann seine Fähigkeiten voll entfalten können, wenn er sich wohlfühlt.» Die Räumlichkeiten der Villa Boveri mit dem besonderen Ambiente eignen sich für vielerlei Begegnungen, seien es Workshops, Seminare, Feiern und kulturelle Anlässe.

unternehmerisches Denken bewirken kann. Mit «Villa Boveri à la carte» bleibt kaum LPU >\UZJO VќLU ,Z LYT€NSPJO[ WYPvate, betriebliche, kulinarische, musikalische oder gesellige Begegnungen zu kombinieren und Anlässe massgeschneidert umzusetzen.

Je fünf Sitzungszimmer für acht bis zwölf Personen und Seminarräume für acht bis zwanzig Personen bieten ideale Voraussetzungen für gelungene Veranstaltungen. Seit Sommer 2016 stehen durch den Ausbau der oberen Stockwerke drei zusätzliche, mit modernster Technik ausgestattete Seminarräume zur Verfügung. Einzigartig ist der neu entstandene Kreativraum im Dachgeschoss für schöpferische Entfaltung \UK,U[ZJOLPK\UNZÄUK\UN

Aus mehr als zwanzig verschiedenen Angeboten können Gastgeber wählen und kombinieren. Dazu einige Beispiele für einen unvergesslichen Anlass der besonderen Art: · zum Auftakt oder Ausklang ein grosser oder kleiner Apèro · ein kaiserliches Frühstück, gediegenes Picknick oder ein lockeres Barbecue im Park · ein festliches Bankett im gediegenen Rahmen und entspannter Atmosphäre · ein Konzert im grosszügigen Gartensaal oder Musikzimmer · oder gar eine «Käse- und Wein-Celebration», um Kulinarisches und Wissenswertes zu verbinden

Restaurant, Musikzimmer, Gartensaal für bis zu 100 Personen und Terrasse LY^LP[LYU KHZ (UNLIV[ +PL ^LP[Sp\ÄNL Parkanlage aus der industriellen Gründerzeit führt vor Augen, was visionäres

Geführt von den Betriebsleiterinnen Ursula Rimann und Yvonne Albiez sorgt das gut eingespielte Team stets dafür, dass jeder Anlass zu einem einzigartigen Erlebnis wird.

seminar.inside 3-2017

Infrastruktur und Ausstattung · Seminarraum Limmat 65 m2, 20 Personen · Seminarraum Jura 41 m2, 12 Personen · Billardzimmer 34 m2, 10 Personen · Mahagonizimmer 35 m2, 12 Personen · Clubzimmer 45 m2, 12 Personen · Herrenzimmer 26 m2, 8 Personen · Seminarraum Lägern 60 m2, 16 Personen · Seminarraum Baldegg 43 m2, 12 Personen · Seminarraum Rüsler 26 m2, 8 Personen · Kreativraum 102 m2, 16 Personen · Lesezimmer 25 m2, 10 Personen · Musikzimmer 42 m2, 12 Personen · Esszimmer 52 m2, 26 Personen · Gartensaal 80 m2, 100 Personen · WLAN, Beamer, Flip-Charts, Visualizer, Pinnwände, Moderatorenkoffer

ABB Wohlfahrtsstiftung Villa Boveri Ländliweg 5 5400 Baden Tel.: +41 58 585 24 61 kontakt@abb-wfs.ch www.abb-wfs.ch


SEMINARLOKALITÄTEN_52

Das Seminarhotel der besonderen Klasse – klein aber fein +HZ 7HYR /V[LS 6ILYOVMLU ILÄUKL[ ZPJOHULPUaPNHY[PNLY3HNLVILYOHSIKLZ ;O\ULYZLLZ PU Y\OPNLY <TNLI\UN \UK TP[ [YH\TOHM[LT 7HUVYHTH H\M KLU ;O\ULYZLL \UK KPL )LYULY (SWLU +PL LPUTHSPNL 2\SPZZL ZV^PL KPL .V\YTL[R…JOL \TYHOT[ ]VU KLY WLYZ€USPJOLU )L[YL\\UN \UK OLYaSPJOLU .HZ[MYL\UKschaft sorgen für einen unvergesslichen (\MLU[OHS[

Kulinarische Genüsse +HZ:LY]PJL[LHT]LY^€OU[KPL.pZ[LPT 9LZ[H\YHU[ 4VU[HUH TP[ H\ZNL^pOS[LU 2€Z[SPJORLP[LU +PL RYLH[P]L 2…JOLU crew bietet eine regionale, saisonale \UK X\HSP[H[P] OVJOZ[LOLUKL 2…JOL (ILUKZ ^LYKLU KPL .pZ[L ILP LPUTHSPNLY 2\SPZZL TP[ LPULT .V\YTL[+PUULY R\SPUHYPZJO]LY^€OU[

(\ÅVJRLYUKL9HOTLUWYVNYHTTL +PL ;O\ULYZLL9LNPVU IPL[L[ LPUL =PLSaHOS ]VU H[[YHR[P]LU ;LHTI\PSKPUN(R[P]P[p[LU :LP LZ ILP LPULT :LNLS[\YU H\M KLT ;O\ULYZLL TP[ HUZJOSPLZZLUKLT (WLYP[PM PT )VV[ZOH\Z VKLY ILPT -V_[YHPSX\LYK\YJOKPL;O\ULY(S[Z[HK[+PL 4€NSPJORLP[LU ZPUK ZLOY ]PLSMpS[PN \UK KHZ RVTWL[LU[L ;LHT ]VT 7HYR /V[LS (SSL 9p\TL ZPUK TP[ ;LJOUPR UL\Z[LY Z[LO[0OULUNLYULILPKLY(\Z^HOSLPULZ .LULYH[PVU H\ZNLZ[H[[L[ \UK ]LYM…NLU PUKP]PK\LSSLU 9HOTLUWYVNYHTTZ NL…ILY]PLS;HNLZSPJO[\UKIPL[LULPUPKLH- ^PUUIYPUNLUKa\Y:LP[L SLZ2SPTHa\T(YILP[LU5LILUKLTKPYLR[LU(\ZNHUNPUKLU/V[LSWHYRIPL[LU ZPL LPULU LPUTHSPNLU (\ZISPJR H\M KLU ;O\ULYZLL \UK KPL =VYHSWLU TP[ KLT +YLPNLZ[PYU,PNLY4€UJO\UK1\UNMYH\

Seminare mit Aussicht und Weitblick +PLTVKLYULU\UKNYVZZa…NPNNLZ[HS[Lten Seminarräumlichkeiten mit variablen .Y€ZZLUPUKLY9H\TNLZ[HS[\UN]VU  IPZ T2ZPUKM…Y:LTPUHYLIPZa\ 7LYZVULURVUaPWPLY[

-…Y RSLPULYL >VYRZOVWZ VKLY 4LL[PUNZ bieten sich zusätzlich kleinere PlenarYp\TL M…Y IPZ a\  7LYZVULU HU ^LSJOL ZPJO H\JO HSZ .Y\WWLUYp\TL LPNULU

Infrastruktur und Ausstattung · 36 moderne und komfortable Zimmer · À-la-carte-Restaurant Montana · Gediegene Apérobar · Lobby mit gemütlichem Cheminée · 2 Panorama-Seminarräume von 90 und 100 m2 bis zu 120 Personen · Seminarraum Stockhorn von 30 m2 für bis zu 10 Personen · 3 Gruppenräume · Modernste Technik mit kabellosen Präsentationsmöglichkeiten via Click Share und intuitiv zu bedienendem Audio/Video-System · Kostenloses WLAN · Attraktive Tages- und Seminarpauschalen · Kostenlose Parkplätze

Park Hotel Oberhofen Friedbühlweg 30 3653 Oberhofen am Thunersee Tel.: +41 33 244 91 91 info@parkhoteloberhofen.ch www.parkhoteloberhofen.ch

seminar.inside 3-2017


SEMINARLOKALITÄTEN_53

TAGEN UND FEIERN IM HOTEL METROPOLE METROPOLE HOTEL ★ ★ ★ ★

BESTE AUSSICHTEN AUF EINEN ERFOLGREICHEN EVENT

I N T E R LAKE N

Im Hotel Metropole ist Ihr Seminar, Meeting oder auch Ihre PersonalFeier und Bankett in den besten Händen. Professionelle Betreuung und hervorragende Küche sowie helle und klimatisierte Räume bieten den perfekten Rahmen.

batt 8 cherra 1 ühbuJu ktober 20 O 5% Frin li us ar im ate vorra

m Mon Für Ihr Se ng bis 10 ter Buchu er ti n ra a Bei g

• 8 Seminar- & Banketträume • 96 Zimmer mit atemberaubender Aussicht auf die Jungfrau • Tageslichtdurchflutet & klimatisiert • Moderne Seminartechnik • Tagespauschale ab CHF 81.• 2 Restaurants mit CH Küche • Professionell und Individuell Höheweg 37 | 3800 Interlaken | Tel.: 033 828 66 66 www.metropole-interlaken.ch

seminar.inside 3-2017


VERZEICHNIS

Seminarlokalitäten sortiert nach Ortschaften

A Kultur & Kongresshaus Aarau Multifunktionale Räume in zentraler Lage für Anlässe von IPZ7LYZVULUTP[ÅL_PISLU Nutzungsmöglichkeiten. · Modernste technische Infrastruktur · Klimaanlage · Induktiv-Höranlage · Rollstuhlgängig

Kultur & Kongresshaus Aarau Schlossplatz 9 5000 Aarau Tel.: +41 (0)62 834 02 10 Fax: +41 (0)62 834 02 20 Mail: kuk@aarau.ch www.kuk-aarau.ch

Hotel Säntispark 9030 Abtwil www.saentispark.ch Arosa Kulm Hotel & Alpin Spa 7050 Arosa www.arosakulm.ch

B Sorell Hotel Tamina 7310 Bad Ragaz www.hoteltamina.ch ABB Wohlfahrtsstiftung Villa Boveri 5400 Baden www.abb-wfs.ch

HYPERION Hotel Basel 4058 Basel www.h-htotels.com Zentrum Paul Klee 3006 Bern www.zpk.org/events SBB Businesspoint 3000 Bern 65 www.sbb.ch/businesspoint Seehotel Bönigen 3806 Bönigen www.seehotel-boenigen.ch

D Davos Congress 7270 Davos Platz www.davoscongress.ch Hotel Seehof Davos 7260 Davos Dorf www.seehofdavos.ch Seminarhotel Unterhof 8253 Diessenhofen www.unterhof.ch

E Hotel Allegro/SJBZ 8840 Einsiedeln www.hotel-allegro.ch Seminarhotel Seeblick 6376 Emmetten www.hotelseeblick.ch

Kultur- und Kongresszentrum TRAFO 5400 Baden www.trafobaden.ch

Hotel Drei Könige 8840 Einsiedeln www.hotel-dreikoenige.ch

hotel bildungszentrum 21 4003 Basel www.bz21.ch

Hotel Bellevue-Terminus 6390 Engelberg www.bellevue-terminus.ch

F Panorama Resort & Spa 8835 Feusisberg www.panoramaresort.ch Seminarhotel Lihn 8757 Filzbach www.lihn.ch Seminarhotel Kloster Fischingen 8376 Fischingen www.klosterfischingen.ch Au Parc Hotel 1700 Fribourg www.auparc-hotel.ch

G Idyll Gais Ferienund Seminarhotel 9056 Gais www.idyll-gais.ch Parkhotel Gunten 3654 Gunten www.parkhotel-gunten.ch Priora Business Center 8152 Glattbrugg www.priora-businesscenter.ch

H

Hotel Meierhof 8810 Horgen www.hotelmeierhof.ch

I Rössli Illnau 8308 Illnau www.roessli-illnau.ch Hotel Interlaken 3800 Interlaken www.interlakenhotel.ch Hotel Metropole 3800 Interlaken www.metropoleinterlaken.ch

K Parkhotel Schloss Hünigen 2VUVSÄUNLU www.schlosshuenigen.ch Romantik Seehotel Sonne 8700 Küsnacht www.sonne.ch

L Marina Gastro AG 8853 Lachen www.marinalachen.ch

Hotel Bad Horn 9326 Horn www.badhorn.ch

Hotel Royal Savoy Lausanne 1006 Lausanne www.royalsavoy.ch

IPH Hitzkirch 6285 Hitzkirch www.seminarhitzkirch.ch

Aarbergerhus Ligerz 2514 Ligerz www.aarbergerhus.ch

Kulturzentrum Braui 6280 Hochdorf www.kulturzentrumbraui.ch seminar.inside 3-2017


VERZEICHNIS_55

WELLNESSHOTEL GOLF Panorama 8564 Lipperswil www.golfpanorama.ch Hotel Belverdere Locarno 6600 Locarno www.belvedere-locarno.com D4 Business Center Luzern 6039 Root Längenbold www.D4center.ch Organisieren Sie ein Seminar, einen Vortrag, ein Familienfest oder ein kulinarisches Highlight? FĂźr bis zu 50 Personen Ă&#x201E;UKLU:PLKPLPKLHSLU9p\Tlichkeiten. An zentraler Lage 2 Minuten vom Bahnhof und :LL

Hotel Waldstätterhof Luzern Zentralstrasse 4 6003 Luzern Tel.: +41 41 227 12 71 Fax: +41 41 227 12 72 seminar@hotel-waldstaetterhof.ch www.hotel-waldstaetterhof.ch

Originell und individuell â&#x20AC;&#x201C; Tagen einmal anders :LTPUHYSVRHSP[p[LU\UK=LYHUstaltungsräume in der ganzen :JO^LPa! Herzliche Gastfreundschaft und ansprechende Leistungen fĂźr Gruppen und Individualgäste.

Tel.: +41 41 227 59 80 info@plusbildung.ch www.plusbildung.ch

M Frutt Resort AG 6068 Melchsee-Frutt www.frutt-resort.ch

N Hotel Sempachersee 6207 Nottwil www.hotelsempachersee.ch

O Zentrum Ländli 6315 Oberägeri www.zentrum-laendli.ch Park Hotel Oberhofen 3653 Oberhofen www.parkhoteloberhofen.ch

Radisson Blu Hotel, St. Gallen St. Jakob Strasse 55 9000 St. Gallen T: +41 71 242 12 12 D: +41 71 242 12 27 meetings.stgallen@ radissonblu.com www.radissonblu.com/de/ hotel-stgallen

Alvier Seminar- und Ferienhotel 9479 Oberschan www.hotelalvier.ch

Seminar- und Wellnesshotel Stoos :[VVZ www.hotel-stoos.ch

.VSMWHYR6[LSĂ&#x201E;UNLU 6[LSĂ&#x201E;UNLU www.golfotelfingen.ch

CAMPUS SURSEE :\YZLL www.campus-sursee.ch

W Gurten â&#x20AC;&#x201C; Park im GrĂźnen Rauf aus der Stadt Auf dem Gurten herrschen NLYHKLa\PKLHSL=LYOpS[UPZZL \TMLYUHI]VU:[HK[\UK3pYT PULPULT\UZLYLYZ[PS]VSSLU:LTPnarräume das NĂźtzliche mit dem Angenehmen zu verbinden und gemeinsam auf 858 Meter Ăźber Meer den Horizont zu erweitern.

Gurten â&#x20AC;&#x201C; Park im GrĂźnen 3084 Wabern Tel.: + 41 31 970 33 33 info@gurtenpark.ch Gurtenpark.ch

Stiftung Kartause Ittingen 8532 Warth www.kartause.ch Casinotheater Winterthur 8400 Winterthur www.casinotheater.ch

P

T

SEEDAMM PLAZA 7MpŃ?RVU:A www.seedamm-plaza.ch

Arena Thun AG 3604 Thun www.stockhornarena.ch

Kongress- und Kulturzentrum RONDO 7504 Pontresina www.pontresina.com

Kultur- und Kongresszentrum Thun 3601 Thun www.kkthun.ch

Propstei Wislikofen 5463 Wislikofen www.propstei.ch

Hotel Saratz 7504 Pontresina www.saratz.ch

U

Y

Hotel UTO KULM AG 8143 Uetliberg www.utokulm.ch

Grand Hotel des Bains 1401 Yverdon-les-Bains www.grandhotelyverdon.ch

Schloss Ueberstorf 3182 Ueberstorf www.schlossueberstorf.ch

A

R WĂźrth Haus Rorschach 9400 Rorschach www.wuerth-hausrorschach.ch Hotel Rigi Kaltbad 6356 Rigi-Kaltbad www.hotelrigikaltbad.ch

Swiss Holiday Park AG 6443 Morschach www.swissholidaypark.ch

:

Centre Loewenberg 3280 Murten www.loewenberg-sbb.ch

Klostergut Paradies :JOSH[[ www.klostergutparadies.ch

seminar.inside 3-2017

Radisson Blu Hotel, St. Gallen T\S[PM\UR[PVUHSL=LYHUZ[HS[\UNZräume bieten 400 Quadratmeter RYLH[P]LU9H\TMÂ&#x2026;YTH_PTHS Gäste. Ob Dachterrasse oder 2Yp\[LYNHY[LU0OYL2HŃ&#x153;LLWH\ZL wird alles ausser langweilig.

SeminarHotel am Ă&#x201E;gerisee 6314 Unterägeri www. seminarhotelaegerisee.ch

= See- und Seminarhotel FloraAlpina AG =P[aUH\ www.floraalpina.ch

Swiss Science Center Technorama 8404 Winterthur www.technorama.ch

Careum Auditorium AÂ&#x2026;YPJO www.careum.ch Sheraton ZĂźrich Hotel AÂ&#x2026;YPJO www.sheraton.com/zurich SIX ConventionPoint AÂ&#x2026;YPJO www.sixconventionpoint.ch


SUPPORT_56

«Jeder Anlass braucht ein Sicherheitskonzept!» Die Sicherheit an Veranstaltungen jeder Art hat einen erhöhten Stellenwert bekommen. Das stellt auch Marcel Hirschi fest. Und er muss es wissen. Es geht nicht nur um Grossanlässe – auch kleinere öffentliche Anlässe bedürfen heute in der Regel eines Sicherheitskonzeptes. Das Interview mit dem Sicherheitsfachmann aus Zürich. haben deshalb heute einen viel grösseren Stellenwert in der Planung und Durchführung von Events jeder Art.» Ab welcher Personenzahl halten Sie ein Sicherheitskonzept für sinnvoll? ­+HZ RHUU THU ZV UPJO[ ILaPќLYU Wenn Sie mit vier Freunden eine Grillparty auf dem Balkon machen, stellen Sie den Grill ja nicht gleich an die Balkontüre, sondern an den zumindest vermeintlich sichersten Ort auf dem «Die absolute Sicherheit gibt es nicht.»

© Anna-Lena Ramm/pixelio.de

Marcel Hirschi, aufgrund Ihrer Erfahrung: Haben Sicherheitsaspekte heute bei Eventveranstaltern einen höheren Stellenwert als noch vor zehn oder zwanzig Jahren? «Absolut! Vor allem die in den jüngsten Jahren massive Häufung von Terroranschlägen haben die Veranstalter für das Thema Sicherheit sensibilisiert. Heute werden Aspekte in Sicherheitskonzepte aufgenommen, von denen vor ein paar Jahren noch niemand gesprochen hat. Anlassgerechte Sicherheitskonzepte

Balkon. Und wenn da eine Holzverkleidung ist, legen Sie vielleicht sogar einen Feuerlöscher bereit. Damit haben Sie bereits ein – wenn auch nur rudimentäres – Sicherheitskonzept erstellt. Und so erweitert sich dieses Konzept automatisch mit der zunehmenden Grösse des Anlasses. Grundsätzlich kann man sagen: Jeder Anlass braucht in verhältnismässiger Form ein Sicherheitskonzept.» Welche Eventlokalitäten erfordern besonders hohe Aufmerksamkeit bezüglich Sicherheit? «Bestimmt kann man sagen, dass Inhouse-Veranstaltungen wie zum Beispiel in einer Diskothek, einer Aula oder einer Mehrzweckhalle besonders hoher Aufmerksamkeit bedürfen. Aber was heisst das schon – jede Eventlocation OH[ POYL ZWLaPÄZJOLU /LYH\ZMVYKLY\Ugen und Ansprüche an die Sicherheit – von der Laienspielbühne bis zum Open-Air-Festival.» Was konkret umfasst ein Sicherheitskonzept? «Ganz allgemein kann man sagen, dass es die Aufgabe eines Sicherheitskonzeptes ist, potenzielle Gefahrenherde, Risiken und Unfallgefahren für Mitarbeitende und Besucher der Veranstaltung

seminar.inside 3-2017


SUPPORT_57

«Die Aufgabe eines Sicherheitskonzeptes ist es, potenzielle Gefahrenherde, Risiken und Unfallgefahren für Mitarbeitende und Besucher der Veranstaltung zu minimieren oder nach Möglichkeit ganz auszuschliessen.»

zu minimieren oder nach Möglichkeit ganz auszuschliessen. Das beinhaltet unter anderem eine Gefahrenanalyse, einen Notfallplan und ein Einsatzdispositiv bezüglich Sicherheit, Verkehrs- und Sanitätsdienst, das Denken in Szenarien und Konzepten bis hin zum Abfall und Lärmschutz, um nur einige Aspekte zu erwähnen. Allerdings: Die absolute Sicherheit gibt es auch mit dem ausgefeiltesten Sicherheitskonzept nicht. Das ist an Veranstaltungen nicht anders als im Berufs- und Privatalltag, halt wie im ganzen Leben.»

«Da gibt es mehrere Indizien. Ist die Firma Mitglied im Verband Schweizerischer SicherheitsdienstleistungsUnternehmen VSSU, ist das schon mal ein gutes Zeichen. Hat die Firma eine Rechtsform, gibt das mitunter auch einen Hinweis auf deren Seriosität, wobei Wer haftet, wenn dann trotz Sicher- LZK\YJOH\ZH\JO,PUaLSÄYTLUNPI[KPL einen tollen Job machen. Das wichtigsheitsvorkehrungen doch etwas te Indiz aber sind meiner Meinung nach passiert? «Grundsätzlich der Veranstalter. Viele die Referenzen. Da sieht man dann Behörden verlangen heute, dass auch schnell, was die Firma schon geleistet ILP RSLPULYLU €ќLU[SPJOLU =LYHUZ[HS[\U- hat. Wobei: Auch in der bestens qualigen im Zuge des Genehmigungsverfah- ÄaPLY[LU -PYTH HYILP[LU H\JO U\Y 4LUrens ein Sicherheitskonzept vorgelegt schen und jeder Mensch kann Fehler Gibt es Sicherheitsaspekte, die von werden muss. Wenn dieses Konzept THJOLU -…Y QLKL :PJOLYOLP[ZÄYTH NPS[ Eventveranstaltern vernachlässigt VќLUZPJO[SPJOL 4pUNLS ILPUOHS[L[ \UK es deshalb, schon bei der Rekrutiewerden? trotzdem abgesegnet wird, ist es durch- rung des Personals genau hinzuschau«Der wesentlichste Knackpunkt ist die aus denkbar, dass auch die zuständige en, das Personal beständig zu schulen Umsetzung der Theorie in die Praxis. )LO€YKLPUKPL7ÅPJO[NLUVTTLU^PYK und weiterzubilden und so für HöchstUm ein Beispiel zu nennen: Was nützt Der Veranstalter kann bereits bei der leistungen zu motivieren. Sicherheit ist die perfekte Planung von ausreichend Erstellung des Konzepts eine Sicher- immer auch Teamarbeit.» Notausgängen, wenn am Event dann OLP[ZÄYTH ILYH[LUK a\Y :LP[L ULOTLU doch einer oder gleich mehrere Not- und dann die konkrete Umsetzung des ausgänge durch Technik, Mobiliar oder Konzeptes dieser Firma im Sinne eiZum Interviewpartner: ^HZ PTTLY ISVJRPLY[ ZPUK& +H RSHќLU nes Auftrags anvertrauen. VerantwortMarcel Hirschi ist Planung und Umsetzung manchmal ge- lich für die Sicherheit an einem Anlass Geschäftsführer fährlich auseinander.» bleibt aber letztlich immer der Veranstalder Security & ter.» Safety AG. >PLRHUULPUL:PJOLYOLP[ZÄYTH auch in der Umsetzung eines Wie weiss ich als Eventveranstalter, Sicherheitskonzeptes Sicherheit ^LSJOL:PJOLYOLP[ZÄYTLUZLYP€Z www.securityandsafety.ch garantieren? arbeiten?

seminar.inside 3-2017

«Da muss ich mich wiederholen: Die absolute Sicherheit gibt es nicht. Aber was es gibt, sind bestimmte Regeln, die beachtet werden müssen, und wenn man diese Regeln einhält, kann man das Gefahrenpotenzial minimieren.»


SUPPORT

Produktneuheiten Kabellose Meetings ^LYKLUUVJOLѝaPLU[LY =P]P[LR IPL[L[ a^LP ,Y^LP[LY\UNLU KLY ILSPLI[LU 5V]V*VUULJ[:LYPL HU KLT*VSSHIVYH[PVU;VVSTP[KLT4LL[PUNZRHILSSVZUVJOLѝaPLU[LY^LY KLU!5V]V,U[LYWYPZL\UK3H\UJOLY7S\Z)PSK3H\UJOLY7S\ZPZ[LPUZWLaP LSSLY<:):[PJRKLYILPZWPLSZ^LPZLHULPULU3HW[VWHUNLZJOSVZZLUPUULY OHSI]VU:LR\UKLULPULRHILSSVZL>P-P=LYIPUK\UNTP[KLY5V]V,U[LYWYPZL :[L\LYLPUOLP[ OLYZ[LSS[ +PL 0UOHS[L KLZ 3HW[VWZ R€UULU ZV \UTP[[LSIHY H\M LPULT (\ZNHILNLYp[ ^PL +PZWSH` VKLY 7YVQLR[VY HUNLaLPN[ ^LYKLU +HZ :`Z[LT LPNUL[ ZPJO ILZVUKLYZ M…Y 7LYZVULU KPL UPJO[ YLNLSTpZZPN HU 4LL[PUNZ [LPSULOTLU :PL R€UULU ZV LPUMHJO POYL +VR\TLU[L )PSKLY *OHY[Z=PKLVZ\Z^TP[KLU4LL[PUN;LPSULOTLYUH\Z[H\ZJOLU\UKILHY ILP[LU)LPT:L[\W^LYKLURLPUL;YLPILYPUZ[HSSPLY[\UKUHJO)LLUKPN\UN KLZ4LL[PUNZOPU[LYSpZZ[3H\UJOLY7S\ZRLPUL:W\YLUH\MKLT3HW[VW www.stilus.ch

Voyager 8200 UC: (\KPVWLYMVYTHUJLPU)\ZPULZZ8\HSP[p[ 7SHU[YVUPJZ,_WLY[LM…Y(\KPV\UK>LHYHISL;LJOUVSVN`WYpZLU[PLY[TP[ KLT =V`HNLY  <* LPU )S\L[VV[O/LHKZL[ PU 7YLTP\TKLZPNU VOUL 4PRYVMVUHYT KHZ KHUR L_aLSSLU[LY (\KPVWLYMVYTHUJL WHZZP]LY .LYp\ ZJO\U[LYKY…JR\UN\UK(J[P]L5VPZL*HUJLSSPUN(5*M…YTH_PTHSL2VU aLU[YH[PVUZVYN[+HZ=V`HNLY<*LPNUL[ZPJOOLY]VYYHNLUKM…YTV IPSL 4P[HYILP[LY KPL Z[L[Z PT (\Z[H\ZJO TP[ 2VSSLNLU \UK =VYNLZL[a[LU Z[LOLUZV^PLM…Y(UNLZ[LSS[LPU.YVZZYH\TI…YVZKPLZPJO]VY(ISLUR\UN K\YJOZ[€YLUKL5LILUNLYp\ZJOLZJO…[aLU^VSSLU+HZ=V`HNLY<* RHUU^PLKHZLYZ[R…YaSPJO]VYNLZ[LSS[L=V`HNLY<*]VSSZ[pUKPN…ILY KLU7SHU[YVUPJZ4HUHNLY7YV]LY^HS[L[^LYKLU¶LPUa\Zp[aSPJOLY:LY]PJL KLY0;4HUHNLYU^LY[]VSSL,YRLUU[UPZZLK\YJO)LZ[HUKZ5\[a\UNZ.L ZWYpJOZ\UK(R\Z[PRHUHS`ZLUSPLMLY[www.plantronics.com

D-Serie: :VU`WYpZLU[PLY[UL\L,PUZ[LPNLY7YVQLR[VYLU :VU` 7YVMLZZPVUHS :VS\[PVUZ ,\YVWL Z[LSS[ ]PLY UL\L 7YVQLR[VYLU KLY + :LYPL ]VY KPL KPL HR[\LSSLU 4VKLSSL LYZL[aLU +PL LѝaPLU[LU \UK ILU\[ aLYMYL\UKSPJOLU +LZR[VW7YVQLR[VYLU IPL[LU LPUL O€OLYL /LSSPNRLP[ LPU ILZZLYLZ 2VU[YHZ[]LYOpS[UPZ \UK LPUL SpUNLYL 3HTWLUIL[YPLIZKH\LY (T 7YLPZKLY4VKLSSLpUKLY[ZPJOUPJO[ZZVKHZZ2\UKLU]VULPULTILZZLYLU 7YLPZ3LPZ[\UNZ=LYOpS[UPZWYVÄ[PLYLU+PLUL\LU4VKLSSLZPUKSLPJO[RVT WHR[\UKLULYNPLLѝaPLU[.SLPJOaLP[PNW\UR[LUZPLTP[]LYZJOPLKLULU(\M S€Z\UNZ \UK 7YVQLR[PVUZVW[PVULU KPL WLYMLR[ M…Y RSLPUL IPZ TP[[LSNYVZZL 2VUMLYLUaYp\TL \UK 2SHZZLUaPTTLY NLLPNUL[ ZPUK (SSL 7YVQLR[VYLU KLY +:LYPLZPUKTP[)YPNO[,YH3VUN3HZ[PUN6W[PJZH\ZNLZ[H[[L[ZVKHZZZPL X\HSP[H[P] OVJO^LY[PNL )PSKLY SPLMLYU KPL UVJO OLSSLY ZPUK \UK ZPJO K\YJO LPULRVUZPZ[LU[L-HYIZ[HIPSP[p[H\ZaLPJOULUwww.pro.sony.eu

seminar.inside 3-2017


Mit dem Confair-Falttisch, von Andreas Störiko 1994 konzipiert, gelingt die vielfältige Nutzung von Konferenzräumen im Hand-umdrehen. Seine zeitlos gültige Formensprache verbindet sich elegant mit der Raumgestaltung von Mensing Timofticiuc Architekten im Coworking-Space «Hafven» von 2016.


SUPPORT_60

Überdimensionales, interaktives Tablet

ActivPanel funktioniert so einfach und intuitiv wie ein überdimensioniertes Tablet.

Digitales Whiteboarding, automatische Handschriftenerkennung, intuitives Radieren mit dem Handballen, Streamen und vieles mehr – das ActivPanel von Promethean funktioniert so einfach und intuitiv wie ein überdimensioniertes Tablet. Das digitale Multi;V\JO-SHJOIPSKZJOPYT:`Z[LT ZJOHќ[ HU 2VUMLrenzen, Präsentationen, Brainstormings, Schulungen oder Workshops eine vernetzte, interaktive Arbeitsumgebung und macht aus Teilnehmern Akteure. Eindrucksvoll und nachhaltig Der Einsatz multimedialer Inhalte steigert die AufTLYRZHTRLP[ILP7YpZLU[H[PVULULYO€O[KPL,ѝaPLUa bei Besprechungen, zeigt Prozesse interaktiv an und fördert die Teamarbeit. Auch bei Weiterbildungen wird der Wissenstransfer durch die professionelle Schulungstechnologie verbessert. Denn der Einsatz digitaler, interaktiver Flachbildschirme bindet das Publikum ein und versetzt Teilnehmende in eine aktive Rolle. Während beim Zuhören gerade einmal 20 Prozent des Inhalts in Erinnerung bleiben, sind es 90 Prozent von dem, was wir sehen oder tun. Kabellos vernetzen und präsentieren Das upgradefähige, interaktive ActivPanel ist eine Weltneuheit. Das Flachbildschirm-System funktioniert einfach und intuitiv wie ein überdimensioniertes Tablet, auf dem Inhalte gemeinsam erarbeitet und mit mobilen Endgeräten vernetzt werden können. Zum System gehört ActivConnect, ein upgradefähiger Android Mini-PC, der die kabellose Vernetzung und

Präsentation ohne Anschluss von Laptop und PC ermöglicht. Mit der brillanten Bildqualität und dem beeindruckenden Sound der integrierten Lautsprecher werden alle Sinne angesprochen. InGlass-Technologie Das ActivPanel verfügt über die einzigartige Schreib\UK;V\JO;LJOUVSVNPL0U.SHZZ!:PL\U[LYZ[…[a[ŅZsiges Schreiben, automatische Handschriften- und Formenerkennung sowie ein extrem klares Schriftbild \UKLPULKPќLYLUaPLY[L:PNUHSLPUNHIL+PL;LJOUVSVgie ermöglicht digitales Whiteboarding mit Speicherund Sendefunktion sowie intuitives Radieren mit dem Handballen durch intelligente Signalerkennung. Digi[HSL 2VTTLU[HYL /LY]VYOLI\UNLU VKLY HUUV[PLY[L Displaybilder können ebenfalls gespeichert und an Endgeräte versendet werden. Das ActivPanel verfügt über die einzigartige Schreib- und TouchTechnologie InGlass.

Exklusiv-Vertrieb in der Schweiz: Embru-Werke AG Rapperswilerstrasse 33, 8630 Rüti interaktiv@embru.ch, www.embru.ch

seminar.inside 3-2017


Careum Campus

Careum Auditorium Ihr hochwertiger Veranstaltungsort im Zürcher Bildungsviertel Sie planen eine Konferenz in Zürich? Sie suchen einen besonderen Ort für Ihre Tagung? Sie möchten eine unvergessliche Feier veranstalten? Das Careum Auditorium bietet den idealen Rahmen für jeden Anlass. Das flexible Raumkonzept und die variable Bestuhlung ermöglichen es, das Careum Auditorium auf Ihre individuellen Bedürfnisse anzupassen. Neueste Licht-, Ton- und Multimediatechniken setzen Ihren Event richtig in Szene und sorgen für ein passendes Ambiente. Das Foyer eignet sich ausgezeichnet für Apéros, Kaffeepausen oder kleine Ausstellungen. Der lichtdurchflutete Raum schafft eine angenehme Atmosphäre für anregende Gespräche und Networking. Gerne unterstützen wir Sie bei der Durchführung Ihrer Veranstaltungen für bis zu 500 Personen. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme: T +41 43 222 50 40 auditorium@careum.ch

www.careum-auditorium.ch

seminar.inside Nr. 3, September 2017  

Coverstory mit Michael Müller, Geschäftsführer AVANSA International GmbH - Fokusthemen: Fragen und Antworten, Gute Laune ist auch eine Führu...