Page 1

Grösste Popkultur- und Musikzeitschrift der Schweiz | seit 2004

154# MÄRZ 2018

Crimer Editors Frühling Metal Gear Pixel-Porn Jessica Jones ; rckstr.ch CHF 5.- EURO 4.50


㄀㄀⸀ ⴀ ㄀㠀⸀ 䴀爀稀 ㈀ ㄀㠀 䐀䤀刀吀夀 䐀伀䔀刀䤀一䜀  簀  匀䄀匀䌀䠀䄀 䈀刀䄀䔀䴀䔀刀  簀  䴀伀一伀䰀䤀一䬀   䄀一䨀䄀 匀䌀䠀一䔀䤀䐀䔀刀  簀  䰀䔀堀䔀刀  簀  䘀伀刀䴀䄀吀㨀䈀  簀  䬀䄀刀伀吀吀䔀  簀  䬀䄀䰀䤀倀伀 䐀䄀刀䤀伀 䐀ᤠ䄀吀吀䤀匀  簀  䔀䤀一䴀唀匀䤀䬀   簀  䈀䔀 匀嘀䔀一䐀匀䔀一  簀  䄀一䤀䴀䄀䰀 吀刀䄀䤀一䔀刀 ⠀䰀䤀嘀䔀⤀

⠀䰀䤀嘀䔀⤀

⠀䰀䤀嘀䔀⤀

刀唀䔀䐀䔀 䠀䄀䜀䔀䰀匀吀䔀䤀一⠀䰀䤀嘀䔀⤀   簀   䨀䤀䴀䤀 䨀唀䰀䔀匀  簀  䌀䠀刀䤀匀 匀䌀䠀圀䄀刀娀圀䄀䰀䐀䔀刀  簀  一䤀䌀伀一준 䴀䄀䜀䤀吀 䌀䄀䌀伀伀一   簀   䴀䄀刀䌀伀 刀䔀匀䴀䄀一一   簀   䈀刀䤀吀吀䄀 唀一䐀䔀刀匀   簀   䰀唀一䄀 䌀䤀吀夀 䔀堀倀刀䔀匀匀 䴀䄀吀䤀䨀䄀   簀   䴀䄀刀䌀唀匀 䴀䔀䤀一䠀䄀刀䐀吀  簀  䐀伀䌀吀伀刀 䐀刀唀   簀  䨀伀一䄀匀 匀䄀䄀䰀䈀䄀䌀䠀⠀䰀䤀嘀䔀⤀  簀  䔀娀䤀䬀䤀䔀䰀 倀䄀匀䌀䤀  簀  䐀伀一 刀䄀䴀伀一  簀  䐀䔀䘀䤀一䤀吀䤀伀一  簀  一䤀䌀䤀 䘀䄀䔀刀䈀䔀刀  簀  䴀䄀一伀一  簀  䴀䄀一唀䔀䰀 䴀伀刀䔀一伀 匀䄀一 䴀䄀刀䌀伀  簀  䬀䠀䄀䤀一娀 簀  刀䔀吀伀 䄀刀䐀伀唀刀  簀  䐀䄀嘀䤀䐀준  簀  䐀䔀 䰀䄀 䴀䄀匀伀  簀  吀刀䤀一䤀䐀䄀䐀⠀䰀䤀嘀䔀⤀  簀  䨀䔀䴀 䠀䄀夀一䔀匀 嘀䄀一䤀吀䄀  簀  匀伀唀匀 匀伀䰀  簀  倀䰀䄀夀䰀伀嘀䔀  簀  刀䄀倀䠀䄀䔀䰀䰀伀  簀  䐀䔀一一䤀匀 䈀䔀唀吀䰀䔀刀  簀  倀䠀䤀䰀䤀倀倀 䬀䔀䴀倀一䤀䌀䠀  簀  䄀一吀䠀䤀䬀 倀刀䤀伀䰀䔀䄀唀  簀  䈀伀一一夀 ☀ 䌀䰀夀䐀䔀  簀  䄀一䐀刀䔀䄀匀 刀䄀䴀伀匀  簀  䴀伀刀䜀䄀一 䈀唀吀吀伀一  簀  䈀䤀刀唀  簀  刀䄀倀䠀䄀䔀䰀 刀䄀䈀䄀一 倀䄀娀䬀䄀䰀  簀  䨀䤀一䄀䐀唀⠀䰀䤀嘀䔀⤀  簀  䄀䄀刀伀一 䬀䠀䄀䰀䔀䤀䄀一  簀  嘀䄀䰀䔀一吀䤀一伀  簀  嘀䤀匀䤀伀一䬀䤀䐀匀  簀  匀伀䰀伀䬀  簀  䐀䄀嘀䤀䐀 䄀唀刀䔀䰀 匀䴀䄀䰀䰀吀伀圀一 䌀伀䰀䰀䔀䌀吀䤀嘀䔀  簀  䄀一䐀 䠀䄀娀䔀䰀  簀  䨀䄀一䤀䌀䬀 圀伀䰀䘀  簀  吀匀䌀䠀䄀一  簀  倀쐀䜀䔀  簀  匀䄀䰀䄀娀䄀刀  簀  匀䄀䰀䤀䴀䈀䄀 䴀䤀匀䴀伀 ☀ 匀䌀䠀䔀匀䌀䠀䔀  簀  刀䔀一䄀唀吀伀 ☀ 䨀伀刀䤀一  簀  匀嘀䔀一匀伀一  簀  ㄀䘀䄀䌀䠀刀䔀䜀䰀䔀刀  簀  䬀䄀刀䰀 䜀唀匀吀䄀嘀  簀  匀伀䄀䴀䔀

䨀伀䤀一 吀䠀䔀 䘀䄀䴀䤀䰀夀 眀眀眀⸀愀爀漀猀愀攀氀攀挀琀爀漀渀椀挀愀⸀挀漀洀


EDITORIAL

IMPRESSUM CHEFREDAKTOR/IN Stelle vakant

REDAKTION Michael Rechsteiner (rec) Rainer Etzweiler (rez) Schimun Krausz (shy) FREIE AUTOREN Katja Schwemmers (ksch) Luisa Bider (bibi) Nadine Wenzlick (naw) Raffaela Kolb (raf) Christian K. L. Fischer (fis) Till Nixon (nix) Saschagala Mikic (jugo) Dennis Kiss (kiss) Neil Werndli (nein) Wolfgang Zechner FOTOGRAFEN Janine Küffer Christian Meier GRAFIK & LAYOUT Patrick Campolongo KORREKTORAT Michelle Wastl VERKAUF Rainer Etzweiler Samuel Rudolf von Rohr Zoé Zimmermann PROPAGANDA & EVENTS Jessica Fall Thierry Klaus Yuki Hubmann Zoé Zimmermann

Hey Babes Es ist weit herum bekannt, dass RCKSTR Tiere besser behandelt als die eigenen Angestellten: Wir haben einen Bürohund in Freilandhaltung, etwa die Hälfte unserer Schreib- und Promomenschen ernährt sich ausschliesslich von Sachen, die ein fair bezahlter Bauer aus dem Boden gezogen hat und nachdem es nicht mehr länger woke war, einen Chinchilla-Pelzmantel in der Öffentlichkeit zu tragen, taten wir das nur noch in den eigenen vier Wänden. Als wir also neulich mal wieder auf der Suche nach Streit waren, wie ein ungebumster Bro, der morgens um 4 vor dem Vior auf ein Taxi wartet, entschieden wir uns dafür, in dieser Ausgabe PETA anzupöbeln. Die haben zwar inzwischen mehr B-Promi-Damen dazu gebracht, sich für die Kamera nackig zu machen als die letzten drei Playboy-Chefredakteure zusammen. Doch wurde damit die Welt für Bienlis und Büsis tatsächlich auch eine bessere? Um es in den Worten, äh, dem Wort von Larry David zu sagen: Eh. Gar kein Katzenjammer ist das musikalische Programm in diesem Monat. Everybody’s favorite St. Galler Popsensation Crimer nennt uns seine aktuellen Schweizer Lieblingsnewcomer, und die Indie-Schatzis Ficklefriends haben uns durch ihre schmucke Heimatstadt Brighton gelotst. Ebenfalls viel Zeit verbracht haben wir im Böhmen des 15. Jahrhunderts was dank dem grossartigen neuen Videospiel “Kingdom Come: Deliverance” auch gar nicht so langweilig ist, wie es klingt. Nervenkitzel verspricht auch die Liveshow von “Fast & Furious”, die demnächst ins Hallenstadion anrollt, und Autofans mit spektakulären Stunts zum Quietschen bringt wie 14-Jährige beim One Direction Gig. Ahja, und dann regen wir uns auch noch fürchterlich darüber auf, warum Deutsch sprechende Magier alle so beschissene Frisuren haben, weil wir nun mal den Finger am Puls der Zeit haben. All das - und ein verstecktes Rezept für Zimthaschkuchen auf den kommenden Seiten von RCKSTR Nummer 154. In Liebe

RCKSTR

DISTRIBUTION Pit «Chemtrails» Kägi TEAM ROTKREUZ Martin Schiess Henna Matter TEAM WÄDENSWIL Monika Bestel Walti Bestel Katrin Widmer PROMOGIRLS Dario, Elise, Giuliano, Laurin, Lucy, Melanie, Meret, Rahel, Räff, Rika, Sabrina, Stephanie, Stéphie und Tobi

VERLAG Youngcom AG Blegistrasse 1 CH-6343 Rotkreuz GESCHÄFTSFÜHRER Joel Meier

ANZEIGEN Rainer Etzweiler Zoé Zimmermann Samuel Rudolf von Rohr TEL +41 43 333 09 04 FAX +41 43 333 09 06 rockstar@rockstar.ch www.rockstar.ch

REDAKTIONSADRESSE RCKSTR Mag. Sihlhallenstrasse 19 CH-8004 Zürich TEL +41 43 333 09 05 FAX +41 43 333 09 06 redaktion@rockstar.ch

Mediadaten, Infos und AGBs: www.youngcom.ch

DRUCK Die Wattenscheider Medienvertriebs GmbH D-44867 Bochum VERTRIEB Youngcom AG Passive Attack GmbH Modul Kultwerbung

AUFLAGE 50’000 Ex. LESER 115’000 (MACH 2012-2) JAHRESABO CHF 69.abo@rockstar.ch ABOVERWALTUNG Zoé Zimmermann

Teilnahmeberechtigt an Wettbewerben, Preisausschreibungen und Verlosungen sind alle Personen. Teilnahme an allen Verlosungen (auch SMS) per Postkarte an RCKSTR Mag., Wettbewerb «Betreff», Sihlhallenstrasse 19, 8004 Zürich möglich. Kontakt- oder persönliche Angaben sind nur für den internen Gebrauch bestimmt. RCKSTR Mag. behält sich vor, die Teilnehmer auch in anderem Zusammenhang per Post, E-Mail oder SMS anzuschreiben. Sachpreise können nicht umgetauscht, zurückgegeben oder in bar ausbezahlt werden. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Es wird keine Korrespondenz geführt. Jegliche Verwendung des Inhaltes nur mit schriftlicher Genehmigung des Herausgebers. Für unaufgefordert eingesandte Dokumente, Druckfehler und irrtümliche Versprechen/Angebote übernimmt der Verlag keine Haftung. Member-Angebote so lange Vorrat. RCKSTR Mag. ist eine eingetragene Marke der Youngcom AG © 2017

#154 | MÄRZ 2018

REDAKTIONSPRAKTIKANTEN Gina Gysi (gin) Chiara Savoldelli (chia)

3


54 | #1

MÄRZ 20 18

RCKSTR Mag.

INHALT

SEITE

SEITE

24

18

Die liebsten Bands vom Schweizer Newcomer

«Auf Avril Lavignes ‹Let Go› ist kein einziger schlechter Song drauf.»

Crimer

Fickle Friends

SEITE

26 «Es wird langsam wärmer, aber mit knapp 4 Grad ist es immer noch zu kalt.» SEITE

30 «Beating A Dead Horse.» Peta & die Doppelmoral

Model & Styling: Kaya Azalea Fotos: Kadir Gold

PLUS

SEITE

34 «Warum haben die Deutsch sprechenden Magier von heute alle so beschissene Frisuren?» Magic Hair Forever

«Fast & The Furious live» – Ballet auf vier Rädern»

14

Fab Four

Whatthefuck’ness im Hallenstadion

16

IAMJJ

20

Editors

22

George Fitzgerald Album-Reviews

SEITE

40 «Eher wie eine vertane Chance als die versprochene RPG-Offenbarung» Kingdom Come: Deliverance

Games

46 Kino

48

Heimkino

54

Karren

58

Gig-Previews

60

Party-Previews

52

«If Not Later, When?»

36 42

SEITE

Call Me By Your Name SEITE

46

RCKSTR.CH Werde RCKSTR-Member und profitiere von diversen Membervorteilen.


© 2017 Ubisoft Entertainment. All Rights Reserved. Far Cry, Ubisoft, and the Ubisoft logo are trademarks of Ubisoft Entertainment in the US and/or other countries. Based on Crytek’s original Far Cry directed by Cevat Yerli. Powered by Crytek’s technology “CryEngine”. “PlayStation”, “2”and “Ø“ are trademarks or registered trademarks of Sony Computer Entertainment Inc. All other trademarks are the property of their respective owners.


All Fur Nothing?

#154 | MĂ„RZ 2018

Die obskuren Kampagnen der Peta ab Seite 30

6


7

#154 | MÄRZ 2018


presents

31.3. Volkshaus (Zürich)

JENNIFER ROSTOCK

#154 | MÄRZ 2018

Im November kündigte Jennifer Rostock nach 10 Jahren Band-Bestehen eine Pause an, und den Fans floss der Kajal in Sturzbächen über die Wangen. Als Trostpflaster geht die Truppe im März auf Tour, und wird mit ihrem rotzigen Sound auch in Zürich Halt machen. Jennifer Rostock, sind zuletzt eher politisch aufgetreten, haben dank cleveren Wortspielen und einer Portion Kitsch aber nie den Spass an der Sache verloren. So etwa im Song «Hengstin» in dem offen über Diskriminierung der Frauen gesprochen wird, und Sängerin Jennifer Weist feststellt: «Wir leben in 'nem Herrenwitz, der nicht zum Lachen ist». (chia)

8

21.3. Volkshaus (Zürich)

PHOENIX Versailles, Frankreich. Bekannt für das gleichnamige Schloss in dem Louis XIV seinen letzten Schnaufer getan hat. Knapp 300 Jahre entsendet die Stadt ihre nächsten Eroberer: Phoenix stellen sich seit 1999 dem französischen Mainstream-Pop. Über fünf Alben hinweg bliebt das Quartett seinem Trademark-Sound treu – Spielereien mit Synthies, News Wave und fetzigem Indie-Rock, Hauptsache melodiös und mit oftmals im Spagat zwischen guter Laune und latenter Melancholie. «Ti Ami» heisst das aktuelle,

1.4. Halle 622 (Zürich)

WANDA

sechste Album, dass das Tanzbein nicht ganz so nervös macht, dafür mit herzigen Sommerhymnen verzückt. Song von Liebe und Zusammengehörigkeit. Auch wenn es in der Welt momentan nicht so rosig aussieht versuchen sie, ihren Fokus auf die schönen Dinge zu richten. Auf ihrer Tour rund um die Welt machen sie für einen Abend einen Halt im Volkshaus in Zürich. Schaut vorbei und lasst euch dort schon ein bisschen Frühlingsgefühle zukommen. (gin)

«Niente» ist der Name des dritten Albums und somit auch Titel der aktuellen Tour der österreichischen Rüpel-Truppe Wanda. „Niente“ scheint auch die Antwort auf die Frage „Was kann diese Chaoten jetzt noch stoppen?“. Quasi im Alleingang haben sie den Aus-

tropop zurück auf die musikalische Landkarte geholt mit ihren alkoholschwangeren Songs über Jahreszeiten, Scheitern und Zweisamkeit. Nicht immer ganz schnulzenfrei, aber dafür mit viel Herz und einer guten Portion Selbstironie. (chia)


Mi 4.4.18 > Kaufleuten Zürich

Joan As Police Woman

Di 14.8.18 > Kaufleuten Zürich

Grizzly Bear Painted Ruins-Tour 2018

Devotion Tour 2018

Di 25.9.18 > Volkshaus Zürich

Mi 11.4.18 > Volkshaus Zürich

G3 Joe Satriani, John Petrucci, Uli Jon Roth feat.

The Guitar Event of the Year • CH-exklusiv!

Di 17.7.18 > Theater 11 Zürich

David Byrne

José González

Performing with The String Theory Tour 2018

Fr 14.9.18 > Kaufleuten Zürich

The Aristocrats Die Prog-Rock-Supergroup • CH-exklusiv!

American Utopia Tour 2018 • CH-exklusiv! Programm/Tickets: www.allblues.ch /AllBlues.Konzerte www.ticketcorner.ch • Alle Ticketcorner • Post • Manor


presents

m4music 2018

5 Gründe, warum ihr unbedingt hinmüsst Vom 22.-24. März kommen das Who is Who an Schweizer Neuankömmlingen, die wichtigsten Vertreter der Musikindustrie und unzählige Musikliebhaber zusammen um zu musizieren, performen und diskutieren. (gin)

#154 | MÄRZ 2018

SPEAKER’S LAB Zum ersten Mal findet dieses Jahr das «Speaker’s Lab» statt. Am Samstag, 24. März kannst du dir im Labor 11 unterschiedliche Vorträge zu beliebigen Themen über Musik anhören. Was auch immer am Herzen liegt, dort werden neue Ideen vorgestellt, Meinungen geteilt und Projekte präsentiert.

DIRTY SOUND MAGNET

IBEYI STEFFLON DON

10

ENTDECKT JEDE MENGE AN SCHWEIZER NEWCOMERN

MEIMUNA

FRAUENPOWER

Das m4music setzt sich seit jeher für lokale Musik ein und gibt ihr Jahr für Jahr eine prominente Plattform. Die 21. Ausgabe differiert dabei nicht von vorherigen Jahren. Aus jedem Winkel der Schweiz reisen Künstler und Künstlerinnen nach Zürich: Meimuna, Veronica Fusaro, Tompaul, Dirty Sound Magnet und All XS sind nur eine kleine Selektion aus dem Berg von Schweizer Acts.

MIGROS MUSEUM FÜR GEGENWARTSKUNST

SANDOR

Beim Kauf eines Festivaltickets erhaltet ihr nicht nur Eintritt zu den Konzerten, sondern auch Einlass zum Migros Museum für Gegenwartskunst. Während des Festivals sind momentan zwei Ausstellungen angekündigt: «Scary, Scary, Community Fun, Death» von Charles Atlas und «Collection on Display», einige Sammelstücke des Migros Museum mit Werken von Oscar Tuazon und Banks Violette. Die perfekte Gelegenheit, neben neuer Musik auch gleich das Neueste der modernen Kunst zu entdecken.

Im Gegensatz zu den Swiss Music Awards, die in diesem Jahr Kritik einstecken mussten, weil sie zu wenig Frauenpräsenz hatten, ist das m4music ein wahres Vorbild in Sachen Frauenpower. Sandor, Stefflon Don, KT Gorique und Ibeyi sind einige der Künstlerinnen, die am Festival auftreten werden. In der Schweiz sind weibliche Vorbilder in der Musikindustrie dringendst gefragt und durch Anlässe wie das m4music werden diese hervorgehoben.

CONFERENCE Wer sich nebst der Musik selbst auch für die Arbeiten im Hintergrund interessiert, sollte unbedingt der Conference einen Besuch abstatten. Die Vorträge sind nämlich – sowie auch die Demotape Clinic und die Openair-Bühne am Schiffsbauplatz – alle kostenlos und geben Einblick in verschiedene Sparten der Musikschaffenden. Sei es über das Touren in Asien, Geschlechterrollen, Mental Health oder No Billag – die Conference deckt so ziemlich jedes Thema.

DAS VOLLSTÄNDIGE LINE-UP: All XS | Granada | Ibeyi | Jacob Banks | Meimuna | Milieu Mauri | Monumental Men | Nakhane | Rootwords | Sam Fender | Sandor | Stefflon Don | The Gardener & The Tree | Veronica Fusaro | Yung Hurn | Zeal & Ardor | Dirty Sound Magnet | Emilie Zoé | Tobias Carshey | Tompaul | Zøla | Ace Tee & Kwam.E | Bombers | BRKN | Chiri Moya | Duck Duck Grey Duck | Hundreds Elektro Akustik Set | KT Gori que | Stereo Luchs | Pablo Nouvelle | Patrice | PAULi. | Rhye | Romano | Sango | Trettmann | Wandl | Catalyst | Klain Karoo | Mama Jefferson | Melodiesinfonie & Band | Ta’Shan | Flèche Love


RCKSTR-LIFECOACH

NEEDFUL

DIESMAL:

10 ÄUSSERUNGEN, DIE SIE AN DER

KASSE EINER CHEMISCHEN REINIGUNG #154 | MÄRZ 2018

BESSER FÜR SICH BEHALTEN.

«Bis wann können Sie diese Bluse meiner toten Frau sauber kriegen? Ich wärme gerade drei Melonen im Backofen auf und möchte sie später damit anziehen.»

«Aber können Sie bitte dafür sorgen, dass der Lippenstift auf dem Hemdkragen bleibt, damit mir meine Freunde auch glauben, dass eine echte Menschenfrau meinen Lulu angefasst hat?»

«Ich sage, es ist Ketchup und Mayo. Sie behaupten es wäre Blut und Sperma. Die Wahrheit liegt wahrscheinlich irgendwo in der Mitt-, hey! Rufen Sie jetzt etwa die Bullen an!?»

«Was soll das heissen, Sie wollen mein Badetuch nicht reinigen? Wissen Sie eigentlich, dass dieses Symbol in Indien schon sehr viel länger verwendet wird und es dort ein Zeichen für Glück bedeutet!?»

«Es ist mir völlig egal, wie Sie wirklich heissen. Sie machen meine Kleider sauber, also nenne ich Sie auch Mami.»

«Es könnte sein, dass durch den Geruch dieses T-Shirts wilde Bären angelockt werden. Ich habe letzte Woche mit ein paar Pheromonsprays experimentiert und, nun ja, die Wirkung war nicht wie auf der Website versprochen.»

«Guten Tag. Ich vertrete ein Wohnheim für Kleinwüchsige und möchte Sie fragen, ob Sie womöglich eingelaufene Wäsche haben und spenden möchten?»

«Hallo, ich habe gestern einen Strampler vorbeigebracht und dabei ganz vergessen, mein Baby vorher rauszunehmen. Haben Sie vielleicht aus einem Ihrer Tumbler laute Schreie vernommen?»

«Wo kann ich mich hier ausziehen, und ist es ein Problem, wenn ich nackt in Ihrem Laden warte, bis meine Klamotten fertig sind?»

«Ich hatte die Formel für ein Heilmittel gegen Krebs auf einem Stück Papier in meiner Hosentasche, UND SIE IDIOT HABEN DEN ZETTEL MITGEWASCHEN!?»

12

NEXT-LEVELRAAAAAWR Das T-Rex-Kostüm, das im vergangenen Jahr Weltruhm erreichte? Öde, wir haben etwas viel Besseres: Einen zwei Meter grossen Dino mit authentischer Gummihaut. Das Ding wiegt stolze sechs Kilo, basiert auf der Jurassic Park-Franchise und würde dank selbst-justierbaren Soundeffekten und Kopfbewegungen sogar Chris Pratt vom Offroad-Töff hauen. ; für CHF 1'590.- auf etsy.com

WARRIOR CATS Hunde sind loyal wie Samurais ihren Herren, und diese Tatsache kann dank Samurai Age mit einem passenden Kostüm unterstützt werden. Auf Büsis trifft das zwar nicht unbedingt zu, aber wenn der Stubentiger das nächste Mal die Krallen ausfährt, hat es zumindest das passende Kampf-Outfit dazu. ; ab CHF 75.bei samurai-age.jp


THINGS

LOVE GURU JÖRGEN MAITHUNAS ZWEITE MEINUNG FÜR LIEBE, SEX UND PARTNERSCHAFT

«FRIENDS DON’T LIE» – ACTION FIGURES NEITHER Diese eine Folge aus der 2. Staffel von «Stranger Things» (ihr wisst welche) war schon sehr dämlich, aber hey; immerhin haben wir bitchin’ Punk-Eleven dafür bekommen. McFarlane Toys spendiert ihr und den anderen Helden von Hawkins nun das eigene Action-Figuren-Set. Inklusive Demogorgon, zum Spielen und Liebhaben. ; für CHF 19.- auf mcfarlane.com

GOOD LUCK, BUT YOU SUCK Wir alle kennen diese eine Person, die immer die Kasse erwischt, bei der’s am schnellsten vorwärts geht. Glückskinder eben und das allerletzte was die brauchen ist noch mehr davon. Für ebendiese gibt’s es die Pech-Kekse, schwarze Afterfood-Naschereien die Gustav Gans auf den Boden der Tatsachen zurückholen. ; für CHF 15.- bei pech-keks.de

Auf blick.ch klagt Renato (32) der Sexberaterin Caroline Fux, dass er auf ältere Frauen zwischen 35 und 45 abfährt und sich deshalb Sorgen um seine Ehe mit einer 28-jährigen Frau macht.

CAROLINE FUX RÄT:

Solche Fantasien sind völlig okay, fremdgehen solltest du trotzdem nicht.

JÖRGEN MAITHUNA RÄT:

Renato, sei beruhigt. Noch vor 200 Jahren, als Frauen den ganzen Tag lang einen Pflug übers Feld ziehen und alle elf Monate ein neues Kind gebären mussten, weil das alte an einem Schweinebiss starb, sah man ihnen die 35 noch an. Heutzutage ist 35 das neue 25 und 45 ist ein Jahr jünger als Irina Beller. Es ist also nicht so, geschätzter Renato, dass du von zahnlosen Blowjobs fantasierst, nachdem du dir Jugendgeschichten vom Ersten Weltkrieg angehört hast. Vielmehr wird sich dein Problem mit der Zeit von selbst lösen. Nämlich in genau sieben Jahren, wenn deine Frau das von dir begehrte Alter erreicht. In der Zwischenzeit führe mit deiner Gattin weiterhin eine liebevolle Beziehung und erfreue dich jeden Tag an ihrem körperlichen Zerfall. Verliebe dich ganz aufs Neue in sie, wenn sie mit besorgtem Blick aus der Dusche kommt und dir all die Stellen an ihrem Körper zeigt, die plötzlich nicht mehr so straff sind. (Um den Prozess zu beschleunigen, ersetze gegebenenfalls ihre Anti-Aging-Lotions durch eine Fusspilzcreme oder ähnliches.)

SIEGERTIGER SAGT:

«Ob ich gut im Bett bin? Mein Schlafzimmer hat nach 2'829 Bewertungen noch immer fünf Sterne auf Yelp.»

#154 | MÄRZ 2018

Täglich wenden sich Ratsuchende an ausgebildete Fachleute in Sachen Liebesdingen und erhalten dabei meist Antworten, in denen sie sich offen und ehrlich den eigenen Emotionen und Bedürfnissen des Partners stellen müssen. Urgh! Wem das zu viel Stress ist, gibt Jörgen Maithuna hier eine zweite Einschätzung. Sein Rat mag nicht der beste sein, aber das haben wir bereits geahnt, als er sich beim Bewerbungsgespräch mit seinem Namen vorgestellt hat.

13


FAB FOUR Mal brandneu, mal in neuem Gewand und manchmal auch erst jetzt im internationalen Markt angekommen: Die Newcomer des Monats März.

MANTA YOUF Seit 2017, aus Baden, Aargau FÜR FANS VON Cut Copy, Klangstoff, Oscar And The Wolf ANSPIELTIPP «Sick’n’tired» HASHTAGS Jugend, Strand, Nostalgie IN EINEM SATZ 80er Indie-Dub mit düsteren Synthies, begleitet von melodischen Gebläse (hört auf zu lachen!)

GIRLI Seit 2015, aus London

#154 | MÄRZ 2018

FÜR FANS VON M.I.A, Charli XCX, GFOTY

14

ANSPIELTIPP «Hot Mess» HASHTAGS Pink, Energie, Feminismus IN EINEM SATZ Chiptune-Indie Poppunk mit einer Message

THE ORIELLES Seit 2014, aus Halifax & Liverpool FÜR FANS VON The Drums, Dream Wife, Sunflower Bean ANSPIELTIPP «I Only Bought It For The Bottle» HASHTAGS Sonne, WG-Party, Mary Jane IN EINEM SATZ Girl/Boy-Trio zwischen California-Fernweh und Retro-Indiepop.

COURTS Seit 2009, aus Essex, England FÜR FANS VON Superfood, Bad Sounds, New Carnival ANSPIELTIPP «Any of Us» HASHTAGS Skate, Sonne, Road-Trip IN EINEM SATZ Amerikanischer Beach-Sound, zusammengewürfelt aus R’n’B und Funk.


ONLY SWISS SHOW

23.04.18 Tür 18h45

Show 19h15

ONLY SWISS SHOW

27.04.18 Tür 19h00

Show 19h45

CONVERGE

+ CROWBAR + GRAVE PLEASURES + THOU

IMPETUS FESTIVAL

HIGH ON FIRE + ORANGE GOBLIN + BLACK WILLOWS

TICKETS:

8 201 28. Jun i – 1 . J u l i

Presented by Hauptsponsoren:

Medienpartner:

Charitypartner:


IAMJJ #154 | MÄRZ 2018

«Ich war ein Nervenwrack. Letztes Jahr konnte ich fast neun Monate lang nicht richtig schlafen. Ich lag bis fünf Uhr morgens einfach wach. Ich war müde und frustriert und ich war in einer Beziehung, die nicht funktionierte. Ich war zu hart zu mir selbst, denn ich will immer zu viel. Ich will das mein Leben aussergewöhnlich ist und ich will meine Kreativität leben. Und gutes Essen.»

16

von Christian K. L. Fischer Niemand hat behauptet, es wäre ein Ponyhof, Musik aufzunehmen. Oder auch nur zu Leben. Denn bevor ihn die Arbeit an seinem Debütalbum um den Verstand bringen konnte, musste IAMJJ erst einmal gegen sich selber ankommen: «Ich war immer der Clown als kleiner Junge und in der Schule. Ich war auch nicht gut in der Schule.» Er war ein Fuck-Up, wie er es selber sagt, und er war dick und kiffte zu viel und im Gymnasium begann er auch noch zu trinken. Erst kurz bevor es zu spät war, riss er sich zusammen – und in diesem Moment zeigte sich, dass der Junge einen eisernen Willen hat.

VOM FUCK-UP ZUM FUCK IT

Er begann zu trainieren, nahm ab und am Ende schrieb er nur Einer und Zweier. «Das war eine wunderbare Erfahrung.» Dann stelle sich nur noch die Frage, was nun – mit der neuen Freiheit und dem Wissen, dass er alles erreichen kann, wenn er nur will. Aber klar – eigentlich hatte er die Antwort schon. Seitdem er 13 ist. «Ich hatte Angst davor, Musiker zu werden. Du stehst da allein vor einem riesigen Berg und den musst du erklimmen. Doch irgendwann dachte ich: Fuck it!» Er gab sich vier Jahre. Gebraucht hat er viereinhalb. «Angefangen habe ich mit Luft-Gitarre spielen. Ich hörte ein Lied, fühlte es und träumte, dass ich es wäre, der es spielt.» Seine Eltern kaufen ihm eine billige, akustische Gitarre und «natürlich klang es schlecht, aber ich übte – ich wollte die Anerkennung meiner Eltern. Die meinten nämlich: «Wenn du schon laut spielst, dann spiele nicht so Scheisse.» Später sparte er sein Geld und kaufte sich eine Gibson SG. «Da begannen sich meine Eltern Sorgen zu machen, denn durch den Verstärker und Verzerrer klang es alles noch schlechter.» Er hatte auch noch keine Ambitionen, doch «als meine Schwester 18 wurde, schrieb ich ihr ein Lied. Es war das erste Mal etwas, dass aus meinem Herzen kam. Es war rein. Und das ist das Wichtigste bei Musik – diese Reinheit. Da wurde mir klar,

IAMJJ

BLOODY FUTURE

WARNER MUSIC

Diese Stimme, der eigenwillige Sound zwischen dem klassischen Singer/Songerwriter-Rock eines Tom Waits, der Poesie eines Cohen und einer neugierigen Produktion mit moderner Technik – doch vor allem diese Stimme! Wir sagen das viel zu oft, aber dieses Mal stimmt es: «Bloody Future» klingt ausnahmsweise wirklich nach etwas Eigenem, etwas Rauem und spürbar Echtem, nach gelebten Leben und fieser Authentizität. Es ist nicht perfekt, es holpert sogar – aber genauso klingt die Realität nun einmal. wwwwwwWvvv Für Fans von: Tom Waits, Leonard Cohen, Nick Cave

was ich tun wollte. Es gibt im Leben nur selten Momente, in denen du spürst, dass du auf dem richtigen Weg bist – und diese Momente sind auch noch sehr selten. Meistens merkst du ja nur, dass du auf dem falschen Weg bist», lacht er. «Aber in diesem Augenblick spürte ich, dass ich das tun musste, was ich liebe – und dass ich damit Menschen glücklich machen kann.» Er war damals 16 – und kümmerte sich im Ergebnis zunächst noch weniger um das Lernen als sowieso schon. «Ich stürzte mich jeden Tag ins Üben, ich schwänzte die Schule dafür.» Und nun, endlich, nach all diesem Suchen und Finden, scheint es, dass alles seine Richtigkeit gehabt hat, denn genau von dieser Intensität lebt sein Debütalbum. Es ist auf seine Art sehr laut – und alles andere als Scheisse.


Mailorder-Editionen & farbiges Vinyl EXKLUSIV auf www.NUCLEARBLAST.de | www.FACEBOOK.com/NUCLEARBLASTEUROPE


#154 | MÄRZ 2018

18

Dass sie in Strandnähe aufgewachsen sein müssen, hört man der entspannt discoiden Musik der Fickle Friends an. Das Quintett mit dem Händchen beziehungsweise Öhrchen für süffigen Upbeat-Pop operiert von Brighton an der Südküste Englands aus, eine Zugstunde von London entfernt. Sängerin Nat Shiner und Bassist Harry Herrington zeigen RCKSTR einige Ecken, die Sie nicht auslassen sollten, wenn Sie der 300’000er Stadt mal einen Besuch abstatten.von Schimun Krausz

N

ATIO ST

Snoopers Paradise 7/8 Kensington Gardens, North Laine

The Bee's Mouth 10 Western Rd

«Das erste Mal war ich mit dir hier, Nat», erinnert sich Bassist Harry. «Weil The Bee’s Mouth eine meiner liebsten Bars ist», begründet die Sängerin, «als wir noch zur Uni gingen, haben sie im Keller Open-Mic-Nächte veranstaltet. Wenn du da aufgetreten bist, hast du ein Gratis-Bier bekommen – Grund genug für uns, immer hierherzukommen.» In diesem Spunten hat Nat auch den späteren Fickle-Friends-Gitarristen Chris kennengelernt. «Er hat Gitarre gespielt. Und ich so: ‹Der Typ ist so gut, der muss in meine Band!›» Eigentlich heisst Harry übrigens Jack. Aber weil eine besoffene Bekannte ihn immer Harry nannte und ausserdem tatsächlich ein Jack in der Gruppe spielt – der Keyboarder –, wurde Bass-Jack in Harry umgetauft. Sinnigerweise werde Keyboard-Jack mittlerweile auch nicht mehr Jack genannt, sondern meistens mit seinem Nachnamen Wilson angesprochen.

ATIO ST

N

«Das erste Mal war ich mit dir hier, Nat», erinnert sich Bassist Harry. «Weil The Bee’s Mouth eine meiner liebsten Bars ist», begründet die Sängerin, «als wir noch zur Uni gingen, haben sie im Keller Open-Mic-Nächte veranstaltet. Wenn du da aufgetreten bist, hast du ein Gratis-Bier bekommen – Grund genug für uns, immer hierherzukommen.» In diesem Spunten hat Nat auch den späteren Fickle-Friends-Gitarristen Chris kennengelernt. «Er hat Gitarre gespielt. Und ich so: ‹Der Typ ist so gut, der muss in meine Band!›» Eigentlich heisst Harry übrigens Jack. Aber weil eine besoffene Bekannte ihn immer Harry nannte und ausserdem tatsächlich ein Jack in der Gruppe spielt – der Keyboarder –, wurde Bass-Jack in Harry umgetauft. Sinnigerweise werde Keyboard-Jack mittlerweile auch nicht mehr Jack genannt, sondern meistens mit seinem Nachnamen Wilson angesprochen.

N

ZEIGEN UNS IHR BRIGHTON

ATIO ST

Resident

28 Kensington Gardens

Während Nat immer mal wieder in den Regalen des Musikladens in den Laines stöbert, schaut Harry gezielt im Resident vorbei, wenn er sich «etwas gönnen» möchte – zum Beispiel am Record Store Day. Trotz Digitalisierung besorgen sich die beiden ihren Sound gerne auf Vinyl und präsentieren uns zwei ihrer liebsten Platten: Harry entscheidet sich für «Salad Days» von Mac DeMarco und Nat – Spitzname Nat The Bat, apropos (sie hat darum auch eine Fledermaus auf dem Oberarm tätowiert) – wählt Avril Lavignes Erstling «Let Go», weil es «grossartig und kein einziger schlechter Song drauf ist», so die Sängerin. «Wir lassen es immer im Tour-Van laufen.» Am 19. März spielen Fickle Friends übrigens einen Akustik-Gig im Resident.


42 Vine St

Noch ein Brockenhaus, diesmal aber ausschliesslich für Klamotten und zwar solche, die nicht nach Secondhand-Mief, sondern nach Qualitätsware aussehen. «Hier besorgen wir uns all unsere Vintage-Kleidung», erzählt Nat, «wir stehen besonders auf alte Sportshirts, College- und Bomberjacken.» Bevor uns die Belegschaft rausschmeisst, weil bereits Ladenschluss ist, kauft sich die baldige Exil-Brightonerin ein Sweatshirt der Dallas Cowboys. Dem mit Permanent-Marker auf die Krageninnenseite gekritzelten Namen zufolge gehörte der Football-Pulli vorher einem gewissen Prevon. Welche Monster von Eltern ihren Sohn wohl Prevon getauft haben? Oder gar ihre Tochter?! Himmel!

The Hope & Ruin 11-12 Queens Rd

Im Erdgeschoss ist The Hope & Ruin ein Restaurant, während im ersten Stock Konzerte veranstaltet werden. «Dort oben haben wir eine ganze Menge unserer frühen Shows gespielt», sagt Harry, «und die vegane Küche ist wirklich vorzüglich.» Unsere beiden Stadtführer sind Veganer, Drummer Sam ebenfalls – «die anderen beiden in der Band nicht unbedingt», so Nat mit einem leicht vorwurfsvollen Unterton. Sie fährt fort: «Die Küche heisst Beelzebab und dort bereiten sie vegane Hot-Dogs, vegane Kebabs, veganes Popcorn Chicken und sogar veganes Fish and Chips zu.» Und weil andere Brightoner ebenfalls wissen, wie gut das Essen im Hope & Ruin ist, hat’s gerade keinen Platz mehr für uns. Ja nu, nächstes Mal dann.

POP-BRÜCKENSCHLAG

FICKLE FRIENDS

YOU ARE SOMEONE ELSE

POLYDOR/UNIVERSAL

Der Fünfer aus Brighton schlägt während 16 Songs gekonnt den Spagat zwischen Zuckerwatten-Pop der Geschmackssorte Katy Perry und Indie-Band-Sound, wie ihn Muna oder Haim zelebrieren. Vorab veröffentlichte Singles – wie das ultrakitschige «Glue», der Strandparty-Banger «Swim» oder die Gitarrenpop-Perle «Say No More» – sind die Höhepunkte von Fickle Friends’ Debüt-LP «You Are Someone Else», die mit neuen, dancelastigeren Tracks (der Opener «Wake Me Up», «Bite» und «Rotation») und dem The-1975-esken Zweiminüter «In My Head» abgerundet wurde, jedoch drei, vier weniger spannende Stücke zu lange geraten ist. (shy) wwwwwwWwvv Für Fans von: Kitten, The 1975, Betty Whoe

; Fickle Friends’ Debütalbum «You Are Someone Else» (Polydor/Universal) erscheint am 16. März.

#154 | MÄRZ 2018

ATIO ST

Beyond Retro

N

N

ATIO ST

19


EDITORS Aus der Dunkelheit Eine überraschende Kollaboration, hoffnungsvolle Düsternis und die perfekte Balance zwischen elektronischen und bandlastigen Sounds – Sänger Tom Smith und Gitarrist Justin Lockey über das sechste Editors-Album „Violence“.

#154 | MÄRZ 2018

von Nadine Wenzlick

20

«Darkness At The Door», «Cold” oder „Nothingness» – auf den ersten Blick machen die Songs eures neuen Albums einen ganz schön düsteren Eindruck! Tom Smith: Unsere Texte haben ja immer eine gewisse Düsternis – aber man kann auch etwas Positives aus den Worten ziehen. Das Thema, das sich bei diesem Album durch alle Songs zieht, ist der Fokus auf zwischenmenschliche Verbindungen – ob nun im Sinne von Beziehungen, Freundschaften oder der Band. In einer Zeit, in der die Welt um uns herum brutal und furchterregend ist, ist es wichtig, dass wir als Menschen näher zusammenrücken. Für mich sind die Songs nicht düster, sondern hoffnungsvoll.

verliefen sehr geregelt: Immer von Montag bis Freitag. Wir setzten uns keine Deadlines, sondern wollten einfach gucken, was passiert. Als wir irgendwann das Gefühl hatten, wir bräuchten Hilfe, kontaktierten wir Blanck Mass… … der als eine Hälfte der Drone Band Fuck Bottons bekannt ist. Stimmt es, dass ihr ihn nie getroffen habt? Justin Lockey: Weihnachten, als das Album längst im Kasten war, traf ich ihn zufällig auf einer Party. Wir hatten keine Ahnung, dass wir im gleichen Raum waren, bis seine Frau mich ansprach und uns vorstellte. Wir waren beide sehr betrunken und es wurde ein lustiger Abend. Aber während das Album entstand, haben wir ihn tatsächlich nie getroffen. Wir haben ihm die Songs geschickt und ihn einfach machen lassen. Was war das Überraschendste, was zurückkam? Smith: Ich fand es super spannend, wie er an den Rhythmen gearbeitet hat. Als er die ersten bearbeiteten Songs rüberschickte, waren wir sprachlos. Er probierte Sachen aus, auf die wir auch dann nicht gekommen wären, wenn wir

jahrelang an den Songs gearbeitet hätten. Musikalisch haben wir uns ja schon immer zwischen gitarrenlastigen Songs und elektronischen Elementen bewegt, und ich finde auf unserem neuen Album ist uns diese Balance besser gelungen denn je. Die Platte ist die Essenz von allem, wonach wir in der Vergangenheit gestrebt haben. Für Albumcover, Pressefotos und das Video zu «Magazine» habt ihr erneut mit dem niederländischen Künstler Rahi Rezvani gearbeitet. Wie wichtig ist euch die visuelle Komponente? Smith: Uns geht das nicht gerade leicht von der Hand – wir sind normalerweise ziemlich zurückhaltende Leute. Aber Rahi schafft es irgendwie, uns auf eine interessante Art zu fotografieren und porträtieren. Wir lieben seine Arbeit. Da ist zum einen diese High-End-Fashion-Seite, zum anderen aber auch eine Düsterheit und Brutalität. Das Cover ist eine sehr physische Repräsentation der Themen, um die es auf dem Album geht.

Wie kam das Album zustande? Smith: Nachdem wir uns für unser letztes Album komplett isoliert hatten, sehnten wir uns dieses Mal nach etwas mehr Zivilisation und wählten ein Studio bei Oxford. Der Proberaum befand sich auf dem Land, aber als Unterkunft mieteten wir ein Haus in der Stadt. Die Aufnahmen

ROCK..

EDITORS

VIOLENCE

PIAS

Auf ihrem sechsten Album loten die Editors das Spannungsfeld zwischen elektronischen Sounds und Gitarren noch weiter aus: «Violence» vereint pulsierende Elektronik mit gitarrenlastigen Band-Sounds, auf melodiöse und eingängige Momente folgen brutale Synthesizer und Gitarren. In den Texten geht es um zwischenmenschliche Beziehungen: um die Band («Darkness At The Door»), einen Vater, der seinen Sohn beschützen will («No Sound But The Wind») und die Tatsache, dass moderne Technologien nicht glücklich machen («Nothingness»).

WWWWWWWWvV Für Fans von: Interpol, White Lies, U2


DAVOS FR

09.03.18

BOOTY SHAKE

SA

24.03.18

REGGAE PARTY

DO

29.03.18

KRANKEN SCHWESTER PARTY

DO

05.04.18

SHAPER PARTY

SA

07.04.18

BEACH PARTY

SA

10.03.18

GO WILD - GO CRAZY

SA

14.04.18

KISSENSCHLACHT

DO

15.03.18

BRAVO HITS VOL. 40

SA

17.03.18

LONG STREET PARTY

SA

24.03.18

NO.1 HITS PARTY

FR

30.03.18

COVERFESTIVAL BOB MARLEY

SA

31.03.18

COVERFESTIVAL AC/DC

S0

01.04.18

UNSTRINKETA

Berglistutz 2 | 7270 Davos Platz www.rotliechtli.ch https://www.facebook.com/Rotliechtli/

Skistrasse 1 | 7270 Davos Platz www.bolgenschanze.ch https://www.facebook.com/Bolgenschanze/

19.05.18 Tür 20.00

THE

Show 20.30

DAMNED TICKETS:


GEORGE FITZGERALD MANGELNDE DISZIPLIN, SCHLECHTES TIMING UND GUTE ERGEBNISSE

#154 | MÄRZ 2018

Obwohl er in London gross geworden ist und nun wieder dort wohnt, vermisst George Fitzgerald Berlin. Kein Wunder, wenn man zehn Jahre dort gelebt hat und vor allem, wenn die Rückkehr mehr damit zu tun hat, ein verantwortungsvoller Vater zu sein, als wirklich in London sein zu wollen. von Christian K. L. Fischer

22

GEORGE FITZGERALD

ALL THAT MUST BE

DOMINO/GOODTOGO

Wenn es in seinem Kopf wirklich so wild zugeht, wie dieses Album klingt, dann will man gar nicht tauschen. Seine Ergüsse zu hören reicht da völlig: House, Techno, Breakbeats, Live-Percussion … Trotzdem gehen diese Tracks auch noch ordentlich in Richtung Songstruktur. Kann man machen, wenn man es kann – und dieses Maß an Struktur bringt Fitzgerald dann doch locker zustande. Emotional ist das alles dann natürlich auch ein Durcheinander, aber das passt ja gut in die Zeit. Als ob es in unserem Köpfen ruhiger wäre.

WWWWWWvvvV Für Fans von: Opolopo, London X Berlin, Hercules And Love Affair

«Am Anfang, drei Wochen lang, habe ich mich positiv gefühlt und dachte, ja, ich schaffe das hier und mache das beste daraus – und dann kam der Brexit! Ich dachte: «Oh Scheiße, Alter!‘», lacht er und gibt sich betont gelassen. Aber anderseits: «Ich überlege, ob ich wieder abhaue, bevor der Brexit ganz in Kraft tritt.» Das ärgerlichste ist, dass er nach den zehn Jahren in Berlin, sich hätte einbürgern lassen können. «Dann hätte ich beide Pässe gehabt – aber jetzt darf ich das nicht mehr!» Aber das muss man ihm lassen – er nimmt das alles mit Humor. «Das ist schon ein bisschen dumm gelaufen. Wenn ich ein bisschen besser darüber nachgedacht hätte … aber tja, habe ich nicht!» So dokumentiert sein Album «All That Must Be» die Phase als er seine Wahlheimat verliess, ein neues Leben als Vater einer frisch geborenen Tochter begann und er sich ein kleines, fensterloses Studio im Süden des Londoner Stadtteils Bermondsey einrichtete. Die seltsame tragische Energie jener ei-

gentümlichen, vergessenen Ecke der Stadt gab seiner Kreativität einen chaotischen Kick. Wo zum Beispiel bei Fritz Kalkbrenners neuem Album alles aus einer Session stammt und deshalb wie aus einem Guss klingt, ist «All That Must Be» wie eine Wundertüte an elektronischer Musik, mal mit Acid-Effekten, mal housiger, mal mehr technoid – und gerne auch mit poppigen Momenten dank Gastvocalisten. Wie kam es zu diesem geilen Durcheinander? «Weil ich keine Disziplin im Studio habe», kann er nur lachen. «Aber das ist das Gute an London – die Vielfalt an elektronischer Musik.» Im Gegensatz zu Berlin gibt es Drum&Bass, Garage, Two Step und so vieles mehr als nur die klare Dominanz von House/Techno. «Und all die Einflüsse habe ich genutzt. Es ist sehr spannend, das alles zu kombinieren.» Dazu kommen sporadische, gut platzierte und vor allem hochkarätige Stimmen, z.B. von Bonobo und der legendären Frontfrau von Everything But The Girl und Massive Attack-Sängerin Tracey Thorn. «Die Vocaltracks habe ich zuletzt geschrieben – sie sind wie das Salz und Pfeffer für das Album.» Und so klingt dann dieses Ratatouille an Sounds nicht nur fein gewürzt, sondern auch sehr versöhnlich … es ist halt alles nur eine Frage der Einstellung, und George Fitzgerald macht hörbar das Beste aus jeder Situation. Aber wir fragen ihn nochmal, wenn Grossbritannien sich endgültig aus Europa verabschiedet hat.


Mode, Beauty, Stars und Life: friday-magazine.ch inspiriert dich jeden Tag.


NEWCOMER VOM NEWCOMER

An Crimer gab es im 2017 kein Vorbeikommen und die Swiss Music Awards belohnten das im Februar mit der Auszeichnung zum «Best Talent». Zurecht. Sein 80’s-infizierter Bombast-Pop hat vom Szenevolk bis zum Radio NRG-Hörer allesamt zu einer tanzenden Einheit verkuppelt. Wir haben den Crimer-Boi nach seinen drei Schweizer Lieblings-Acts gefragt, die seinen Titel im nächsten Jahr beerben könnten. von Rainer Etzweiler

#154 | MÄRZ 2018

MoreEats

24

KAUFMANN Man nehme eine Portion The Kooks, mischt sie mit einer lyrischen Prise Mani Matter, tunkt das ganze in Churer Swag und fertig ist die neue Boyband am Mundart Pop-Himmel. Die süffige Stimme von Frontmann Reto Kaufmann lullt einen dermassen ein, dass man von seinen schmalzigen Texten nur so übergossen werden möchte, ein bisschen Akustik Gitarren shredding dazu und mehr brauchts gar nicht. Würkli!

AUDIO DOPE Der Name ist Programm, denn alles was dieser Basler Producer-Boi rausklöpft ist wahre Magie. Egal ob mal trappig, soulig oder fresh elektronisch unterwegs, Audio Dope beherrscht einfach alles. Und wie mit Zauberhand wählt er auch gleich noch die krässesten Featurings aus, die seinen Sound perfekt abrunden. Eigentlich hat er auch mal gesagt, dass er einen geilen Beat für den Crimey massgeschneidert hat, aber hab' noch nix zugesandt bekommen. Also lieber Audio Dope, wenn du das liest, send mir das Stück, denn auch ich mag Teil deiner Genialität werden, denn du bist meine Audio Hope!

Der selbsternannte Fürst of Pop ist der wahre Lo-Fi-God. Gepflegt geiler Bariton, geiler Style und der lustigste Dude auf Erden. Seine ausgefeilten Popsongs sind so dope geschrieben, dass ich mich wirklich frage, warum nicht schon längst alle tausend Labels in diesem Land bei ihm angeklopft haben. Haben sie wahrscheinlich auch schon, aber MoreEats hat sicher allen den Laufpass erteilt. Quality time halt!

80’S DRAMA-POP

CRIMER

LEAVE ME BABY

MUVE RECORDS

Es ist eine Crux mit dem Hype. Klar, die Aufmerksamkeit hilft, aber meistens entsteht dadurch eine Erwartungshaltung, die nur schwer zu erfüllen ist. Meistens. Nun hätte Crimers Gespür für fein justierten Retro-Pop aber gern ein Wörtchen mitzureden, oder besser zwei: Fuck it! Das selbstsichere Debutalbum des St. Gallers ist exakt das, was man sich vom Mittelscheitel der Nation gewünscht hat. Eine 80’s Hommage aus dramatischen, fast immer tanzbaren Hymen zwischen klassischem Songwriting und Club-Feeling. Mit den Worten eines grossen Deutschen Philosophen: «Hyper, Hyper!». (rez)

WWWWWWWWvV Für Fans von: Orchestral Manoeuvres in the Dark, Tears For Fears, Jimmy Sommerville


21./22. März 2018 // Interlaken

360° ENTERTAINMENT

Premium Partner

Event Night

Destinations Partner

Veranstalter

Pushing the boundaries

with the

AZ2402 TFF

AZ2204 ICM

az series

Ibanez has decades of accumulated knowledge and has been evolving guitar making for a long time. From a to z, the az series carries with it all of the hallmarks of these tried and tested Ibanez qualities. The az series represents the future of guitar playing. S-teCh wOOD Roasted 1pc Maple Neck and Fretboard Alder Body/Seymour Duncan® hyperion™ Pickups ibanez t1802 tremolo Bridge made by GOtOh®

CoM


HÄ, WER?

NAME Kaya Azalea ALTER 24 AUS London BERUF Schreiberin/Model/Bartender TRAUMJOB Mein eigenes Festival hosten LIEBLINGSFILM Ein Zwilling kommt selten allein

#154 | MÄRZ 2018

ch ohne LiLo, damals no , jööööö! se Koks in der Na

26

FOTOS Kadir Gold MAKE UP Kaya INTERVIEW Rainer Etzweiler


#154 | MÄRZ 2018

PÄNG, PÄNG!

Heisse Schoggi oder EISKAFFEE 4 ? Schneeball- oder WASSERBALLON-SCHLACHT 4 ? Bier oder SCHNAPS 4 ? Zigi oder ALPENLUFT 4 ? TANZEN 4 oder an der Bar stehen? NACKT 4 oder angezogen? Büsis oder SEEOTTER 4 ?

27 Hallo Kaya, danke für die Erinnerung, dass es den Frühling gibt. Wir frieren uns hier nämlich gerade die Nippel ab – wie sind die Temperaturen bei dir so? Es wird langsam wärmer, aber mit knapp 4 Grad ist es immer noch zu kalt. Gehst du überhaupt noch nach draussen? Nur wenn ich unbedingt muss. Wie hältst du dich dabei warm? Ich habe den supertollsten, pinksten Schal, der mich überallhin begleitet. Dazu eine Mütze weil meine Haare jetzt wieder kürzer sind, was die Situation noch viel prekärer macht. Zurück in den Frühling, was vermisst du gerade am Meisten ausser einem Barometer, dass über 5 Grad anzeigt? Die soziale Seite des warmen Wetters. Es gibt so viel mehr zu tun und man bringt seine Freunde leichter aus dem Haus. Ausserdem freue ich mich drauf, wieder das Haus zu verlassen, ohne dass ich vier Schichten tragen muss. Wo findet man dich, sobald wieder T-Shirt-Wetter herrscht? Auf jeden Fall draussen. In einem Biergarten und an den Wochenenden an Festivals, wo ich mich mit Glitzer einstäube und bis sonntags durchtanze.


28 #154 | MÄRZ 2018


29

#154 | MÄRZ 2018


»THEMA

#154 | MÄRZ 2018

Beating A Dead Horse

30

In einem lahmen PR-Stunt legte PETA Ende Januar dem TV-Sender Nickelodeon nahe, dass sich die Teenage Mutant Ninja Turtles zukünftig von veganer Pizza ernähren sollen. Es ist der jüngste Vorstoss in einer Chronologie der Dummheit und Doppelmoral. von Till Nixon Ein paar Sachen vorneweg: Massentierhaltung ist eine perverse, grausame Absurdität und je früher man Steaks und Hack in der Petrischale züchten kann, umso besser. Die meisten Zirkustiere sind arme, verelendete Geiseln des Hula-Reifens. Jagdsafaris sind Ausdruck grenzenloser Blödheit, Boshaftigkeit und zu kleiner Schwänze. Niemand muss heute mehr Pelz tragen um warm zu haben und niemand, wirklich niemand will Eisbären ertrinken sehen. Ausser vielleicht ein paar Arschloch-Robben, aber fair enough. All das ändert nichts daran, dass es trotz dieser Zustände keinen guten Grund gibt, die dogmatischen Spinner von PETA zu unterstützen. Im Gegenteil – eigentlich sollte man ihnen mittlerweile genauso in den Arsch treten wie KFC oder Shell. Oder wie das durch und durch magische Zauberduo Penn und Teller so schön gesagt hat: „PETA is Bullshit!“ Schauen wir uns zum Beispiel nur mal die folgende selbstlose Aktion an, in der sich PETA und die dazugehörigen Anwälte für die Bildrechte eines Affen einsetzten, der 2011 mit einer Fotokamera ein Selfie von sich schoss. Super PR-Aktion! Schade nur für den Fotografen, dem die Kamera gehörte, mit dem das Schopfaffenweibchen per Selbstauslöser knipste – der Mann wurde in den Ruin getrieben. Ein grandioser Sieg für die Tierrechte, die gerade im Bereich des Urheberrechts mit Füssen getreten werden: Jeder kann nach Lust und Laune Tierlaute nachahmen, selbst für kommerzielle Zwecke, ohne deswegen Gebühren an die GEMA zu zahlen, damit diese an die Rechteinhaber weitergeleitet werden können. PETA – wir erwarten euren Einsatz! Man sollte auch immer wieder daran erinnern, dass sich der Verein beim Massenmord an Tieren selbst ganz wacker schlägt (siehe Interview auf Seite), wenn er in den Vereinigten Staaten ein gerüttelt Mass an „geretteten“ und „befreiten“ Tieren einschläfert. Nach dem Motto: Lieber bei uns tot als woanders falsch leben. Einerseits also fordert PETA die völlige Befreiung aller Tiere ein, behält sich aber das recht vor zu entscheiden, wann und aus welchen Gründen einige von ihnen eingeschläfert werden sollen. So ungefähr sieht die Definition von Heuchelei aus. Auch der von PETA propagierte Anthropomorphismus – also die Vermenschlichung des Tierreichs – ist Unsinn und bestenfalls albern. Alleine schon deshalb, weil es gar nicht nötig sein sollte, Tiere die gleichen Erfahrungen und Empfindungen zuzuschreiben

wie Menschen, um sie moralisch und ethisch wie lebende und fühlende Wesen zu behandeln. „Wenn etwas leiden kann, dann sorge dafür, dass es nicht leidet“, würde als Motto schon reichen. Mit Begriffen wie „Holocaust“ um sich zu werfen, ist auch bei einer Monstrosität, wie Kückenschreddern kompletter Blödsinn, semantisch unsinnig und nebenbei moralisch und ethisch eine Frechheit. Und wenn Gründerin Ingrid Newkirk sagt, dass die Tiere Sklaven sind, dann bewegt sie sich sprachlich, logisch und biologisch auf ganz dünnem Eis – oder ist schon lange zuvor eingebrochen. Denn eine der daraus resultieren Konzepte ist, dass jedes Mittel zum erreichen ihrer Ziele recht ist. Das PETA daher kein Problem damit hat, Gruppen wie Earth Liberation Front (ELF) und Animal Liberation Front (ALF) zu unterstützen, die oft auch zu Gewalt greifen, um ihre Ideen durchzusetzen. Das alles wäre dabei unter Umständen viel erträglicher, wenn sich PETA nicht gleichzeitig so aufblasen würde und als oberste Richter zu allen Fragen des Umgangs zwischen Mensch und Fauna aufspielen würde. Der Judge Dredd der Tierrechtsorganisationen: Ihr Urteil ist Dogma und wenn sie könnten, würde sie es auch gleich vollstrecken – besonders im Umgang mit denen, die auf die Widersprüche in ihrem Konzept und Verhalten hinweisen. Sehr Donald Trumps-mässig: ständig austeilen, aber beleidigt und aggressiv werden, wenn Kritik kommt. Aber hey: Man kann sagen was man will – aber sie haben einige echt schicke Print-Anzeigen auf Lager. Love Animals: Hate PETA


Helen Sandmeier vom Schweizer Tierschutz über die PETA, sinnvolle Spenden und das korrekte Vorgehen bei misshandelten und verletzten Tieren. Frau Sandmeier, wie ist die Einstellung des Schweizer Tierschutz zur PETA? HS: Die PETA hat keinen direkten Ableger in der Schweiz, weshalb wir hierzulande weniger damit konfrontiert werden, worüber wir nicht unglücklich sind. Ich will die Arbeit der PETA oder anderen Tierschutz-Organisationen aber nicht beurteilen. Manche andere Organisation geht beispielsweise auch in vielem weiter als wir. Das ist nicht unser Weg, gleichzeitig kommen aber Themen an die Öffentlichkeit, die es wert sind, dass man darüber redet. Zu radikale Aktionen können der Sache aber auch schaden. Das stimmt, die PETA arbeitet sehr geschickt, aber vieles davon ist nicht nachhaltig. Es bringt letztlich nichts nur Unrealistisches zu fordern in einer Art und Weise, die extremistisch Züge trägt. Schreiben die Medien dann darüber ist dennoch von «Tierschützern» die Rede, was dem Gedanken des Tierschutzes im Extremfall schadet. Das war zum Beispiel bei der kürzlichen Aktion der «Animal Liberation Front» der Fall (Mitglieder der ALF haben anfangs Februar 14 Kaninchen von einer Privatperson befreit aka gestohlen.). Nun gibt es aber natürlich auch Tiere die leiden oder schlicht nicht artgerecht gehalten werden. An wen wendet man sich in diesem Fall? Zum Beispiel an die Fachstelle Tierschutzkontrollen des Schweizer Tierschutz STS. Deren Job ist es solchen Meldungen nachzugehen. Manchmal hilft da schon ein Gespräch mit dem Tierhalter, es gibt aber auch Situation in denen die einzige Lösung ist, die Tier zu beschlagnahmen, respektive zu retten. Dies wird vom Veterinäramt gemacht.

In Amerika kümmert sich die PETA gleich selber drum, allerdings mit einer misserablen Bilanz. Aus dem amerikanischen Bundesstaat Virginia liegen offizielle (von PETA eingereichte) Zahlen aus dem Jahr 2017 vor, die bestätigen, dass gerade mal 1.8% der dort geretteten Tiere weitervermittelt werden konnten, während 74% davon eingeschläfert wurden. Zumindest geben sie das mittlerweile zu. Die Vorwürfe waren ja schon länger im Raum, dass die PETA vor allem im Heimtier-Bereich massiv viele Tiere einschläfert. Man darf sich das eigentlich gar nicht vorstellen, vor allem wenn man überlegt was für Millionen-Beträge dort in die Öffentlichkeit-Arbeit fliessen oder in die teuren Super Bowl-Spots. Dieses Geld könnte man zum Wohl der Tiere investieren. Kann man noch von einer Tierschutz-Organisation reden, wenn drei Viertel der Tiere getötet werden? Eigentlich nicht, klar gibt es Situationen in der die Tiere nicht gerettet werden können, aber dass es so Viele sind, ist nicht mehr nachvollziehbar. Wie ist die Situation in der Schweiz? Solange die Tiere gesund sind, dürfen sie im Heim bleiben. Der STS konnte im letzten Jahr 67% der aufgenommenen Tiere vermitteln. Wie lässt sich herausfinden, ob das Geld auch wirklich den Tieren zu Gute kommt? Sei es beim STS oder einer anderen Organisation? Meine Aufgabe wäre es eigentlich zu sagen «Gebt es dem STS!» (lacht). Aber natürlich gibt es auch viele andere Organisationen die sich für die Tiere einsetzen und Gutes tun. Das wichtigste ist, sich zu informieren, vielleicht auch mal im lokalen Tierheim vorbeischauen, um zu sehen wie dort gearbeitet wird. Als zu 100% spendenfinanzierte Organisation freuen wir uns aber natürlich, wenn man an uns denkt. Danke für das Gespräch.

#154 | MÄRZ 2018

Ein Blick vor die eigene Haustür

31


»THEMA

#154 | MÄRZ 2018

Die 10 schlimm-dümms

32


sten Vorstosse der PETA 1 2

2003 vergleicht die PETA Agrikultur-Praktiken mit dem Holocaust und KZ-Lagern.

3

2008 erhalten Ben Cohen und Jerry Greenfield, die Gründer von «Ben & Jerrys» einen Brief, der Ihnen nahelegt, die Kuhmilch in ihren Glacés zukünftig durch Muttermilch zu ersetzen. Ebenfalls 2008 wird in Kanada der 22-jährige Tim McLean getötet, geköpft und anschliessend von seinem Mörder zum Teil verspeist. Die PETA wollte daraus eine Kampagne machen, die seine Ermordung mit dem Konsum von Fleisch gleichstellt. Die Medien weigerten sich aber diese zu veröffentlichen.

5

Im selben Jahr lanciert die Organisation eine Kampagne, die Milch-Produkte mit möglichen AutismusErkrankungen in Verbindung bringt.

6

Ein ähnliches Sujet wird später eingesetzt um New Yorks Ex-Bürgermeister Rudolph Giulianis Prostata-Krebs auf dessen Milchkonsum zurückzuführen.

7

2009 will PETA Fische in See-Kätzchen (Sea-Kittens) umtaufen, dies sollte mehr Empathie gegenüber den Tieren fördern und so den Fisch-Konsum eindämmen.

8 9 10

PETA vs. Nintendo im Jahr 2012: Das Fangen und Trainieren der Pokémon müsse als Tiermissbrauch angesehen werden. 2016 lancierte PETA ein Clip, der die Vergewaltigung von Frauen mit Tieren vergleicht, die in Gefangenschaft geboren wurden. Peta Vs. Nintendo, again. Im Nintendo Switch-Starttitel «1-2 Switch» findet sich ein Mini-Game, bei dem Kühe gemolken werden. Da der Vorgang nach Meinung der PETA nicht authentisch/brutal genug ist, entspricht er nicht der Realität und sollte daher durch Mandeln pflücken für Mandelmilch ersetzt werden.

#154 | MÄRZ 2018

4

2007 zieht die PETA den Link zwischen Milchprodukten und Impotenz. Eine Kampagne empfiehlt daher, dem Weihnachts-Mann ein Glass Soya-Milch zu seinen Keksen zu servieren.

33


»THEMA

Warum haben die Deutsch sprechenden Magier von heute alle so beschissene Frisuren?

#154 | MÄRZ 2018

(Dieser Artikel bewirbt sich für den diesjährigen Nannen-Preis für besonders herausragende Leistungen auf dem Gebiet des investigativen Journalismus.)

34

Wir von RCKSTR schrecken nicht davor zurück, die unbequemen Fragen zu stellen – selbst wenn es uns Werbegelder kostet und auf den Kriegspfad gegen jene dunklen Mächten verschlägt, welche die Wahrheit zu vertuschen versuchen. Denn in einem Zeitalter, wo klassische Medien so stark unter Beschuss stehen wie nie zuvor in der Geschichte, ist es umso wichtiger der Bevölkerung durch fundierte Recherche Antworten zu geben, mit denen sie eine zunehmend komplizierter werdende Welt einordnen können.

Deshalb haben wir uns einer Affäre angenommen, die in den kommenden Wochen nur noch weiter an Brisanz gewinnen wird: deutsch sprechende Magier und ihre beschissenen Frisuren. In naher Zukunft werden gleich drei Vertreter dieser Gattung die Schweiz besuchen (Ehrlich Brothers, Hans Klok) und wir haben die vergangenen Monate dazu benutzt, Gründe für dieses Phänomen auszumachen. Eine einfache Antwort haben wir, wie so oft bei so komplexen Problematiken, nicht gefunden. Jedoch konnten wir drei Theorien entwickeln, die wir hiermit – nicht ohne Stolz – darlegen. (rec)


EHRLICH BROTHERS HAIR SCARE SCALE: BEKANNT FÜR:

Die Ehrlichs lassen Motorräder und Monstertrucks auf der Bühne erscheinen (am 3. Juni auch im Zürcher Hallenstadion). Ihre Shows lassen sich beschreiben mit «Max Giesinger zeigt alte David-Copperfield-Tapes in einem Hot Topic Laden.»

THOMMY TEN HAIR SCARE SCALE: BEKANNT FÜR:

Mentalmagier Thommy «Wie würde Ed Sheeran aussehen, wenn er sich eine Schale Ramen über den Kopf leert» Ten liest die Gedanken seiner Assistentin Amélie van Tass und schaffte es damit bis ins Finale von «America's Got Talent».

VINCENT RAVEN HAIR SCARE SCALE: BEKANNT FÜR:

Die Berner Leather-Daddy-Version von Patrick Swayze kommuniziert durch seine Raben mit dem Totenreich. Dort hat ihm jedoch keiner davon abgeraten, 2012 beim RTL-Dschungelcamp teilzunehmen, wo er den fünften Platz belegte.

JAN ROUVEN HAIR SCARE SCALE:

UNSERE DREI THEORIEN DIE FISCHBACHER & HORN ÄQUIVOKATION Das Duo Siegfried und Roy gilt als einer der prägnantesten Illusionisten-Acts der Show-Geschichte. Ihr internationaler Erfolg ist zweifelsohne ein Vorbild für aufstrebende Magier weltweit, ganz besonders auch in ihrer Heimat. Und so scheint auch Siegfrieds 80s-Mähne einen bleibenden Eindruck bei Kollegen wie Klok und Raven hinterlassen zu haben. Jedoch ignorieren diese Männer dabei die weisen Worte des schottischen Poeten Adam Richard Wiles: "It was acceptable in the 80's / It was acceptable at the time."

DIE QUANTIFIKATIONSDYSFUNKTIONSDYNAMIK In seinem Dokumentarfilm «The Prestige» aus dem Jahr 2006 begleitet Christopher Nolan den gnadenlosen Konkurrenzkampf zweier Magier im London des 19. Jahrhunderts. Einer der Männer verschafft sich (SPOILER!) einen Vorteil, indem er sich durch eine Maschine des Erfinders Nikola Tesla selber klont. Wir nehmen an, dass die meisten der heutigen Zauberer im Besitz eines solchen Apparats sind, dieser aber medizinische Nebenwirkungen wie Haarausfall auslöst und die Männer deshalb flamboyante Perücken tragen müssen.

BEKANNT FÜR:

Der 40-Jährige befreit sich auf spektakuläre Art aus brenzligen Situationen. Es sei denn, seine Villa in Las Vegas wird auf Kinderpornos durchsucht – so wie es 2016 der Fall war. Aktuell erwartet Rouven in den USA seinen Prozess.

HANS KLOK HAIR SCARE SCALE: BEKANNT FÜR:

Der Niederländer zauberte bei der Eröffnungszeremonie für die Fussball-WM 2006 die Siegertrophäe herbei. Seine Landsleute weiter als bis ins Achtelfinale konnte aber selbst Klok nicht hexen. Am 28. März performt er im Theater 11 in Zürich.

DAS FOLLIKELISCHE DEZEPTIONSMANÖVER Was für Metzger das Fleisch, ist für Magier die Ablenkung. Zur Durchführung ihrer Kunst ist es für Illusionisten essentiell, die Blicke des Publikums genau dorthin zu steuern, wo sie den Tricks nicht auf die Schliche kommen. Früher geschah das durch Assistentinnen, die gekleidet waren, als würden sie für Cüplis an der Stange tanzen. Inzwischen verwenden die Eskamoteure jedoch ihren, ehm, haarsträubend hergerichteten Schopf, um die Augen der Zuschauer auf das eigene Haupt zu bannen, damit die Hände unbeobachtet agieren können.

#154 | MÄRZ 2018

Einige Beispiele:

35


REVIEWS

NERD-HOP

AUDIO DOPE

DARK-INDIE

AUDIO DOPE

MAJESTIC CASUAL RECORDS

EZRA FURMAN

TRANSANGELIC EXODUS

#154 | MÄRZ 2018

BELLA UNION

36

Ezra Furmans neustes Werk «Transangelic Exodus» sei kein Konzept-Album, habe aber einen roten Faden, meinte Furman kürzlich in einem Interview mit Consequence of Sound. Der rote Faden beschreibt Ezras Beziehung zu einem Engel und deren gemeinsame Flucht vor der Regierung. Die Geschichte beginnt in einem Auto und im ersten Track «Suck The Blood From My Wound» sitzt ein Engel auf dem Beifahrersitz. Dieser Engel ist der Lover des Sängers und ist aus dem Spital geflohen. Nun reisst er sich die Verbände von den gebrochenen Flügeln und verspritzt sein Blut im ganzen Auto. Die Engel sind eine Metapher für den Kampf um sexuelle Identität und der Suche nach einem Zuhause. Der Musiker, der offen bisexuell lebt, will Mut machen und zeigen, dass man die eigenen sexuellen Vorlieben durchaus hinterfragen darf. Furman zeigt wie schwierig es ist offen Queer zu leben. Man bekommt merkwürdige Blicke zu geworfen und der

Kampf zur Akzeptanz ist blutig. Es aber zu unterdrücken und so zu tun als sei nichts, ist der sichere Tod. Besser eine Kreatur ohne Zuhause als gar keine Kreatur zu sein. Furman kann auch hässig sein: «This whole world is no place at all/No place for a creature like me», faucht er in «No Place». Ohne Zurückhaltung singt er seine Parolen mit Stolz und das dunkle, etwas harsche Schlagzeug gibt den Beat an. Auch Gitarren sind vertreten und setzen wichtige Punkt in den Songs. Der rohe Rock gespickt mit Indie-Klängen und etwas Lo-Fi-Vibes ist angespannt und klingt, als würde er jede Sekunde explodieren. Diese hörbare Energie unterstreicht die Wichtigkeit der Message, die Ezra Furman mit seiner neuen Platte rüberbringen möchte. (chia)

Audio Dope sieht kaum viel Tageslicht. Sein Debütalbum klingt, als würde der Basler Tag und Nacht in seinem Studio verbringen und an elektronischem Spielzeug rum-nerden. Mit seinen ersten Releases holte er sich bereits Airplay bei der BBC und Support-Slots für Odesza. Die Symbiose aus Gesangsschnipseln, exotischen Samples wie dem asiatischen Saiteninstrument in “Pai Mei” und klassischen Dance-Elementen wäre auch als Soundtrack geeignet, bringt den Club aber genauso in einen gedankenverlorenen Schwebezustand. (nein) wwwwwwwwvv

wwwwwwwwvv

Für Fans von: Pablo Nouvelle, Cella, Bonobo

Für Fans von: Django Django, Field Music, Conor Oberst

BASTARD-POP

POLIÇA & stargaze MUSIC FOR THE LONG EMERGENCY

TRANSGRESSIVE/PIAS COOPERATIVE/ ROUGHTRADE

NAUGHTIES-BRITROCK

SPACE-JAMS

COMPUTER MAGIC

THE FRATELLIS

IN OUR SWEET TIME

COOKING VINYL

DANZ

CHANNEL 9 RECORDS

«In a galaxy far, far away…», schichtet Danielle Johnson aka Computer Magic Synthies über Synthies und erschafft daraus eine futuristische, dystopische Atmosphäre mit Gänsehauteffekt. Die junge Amerikanerin hat sich einen eigenen Sci-Fi Kosmos gebaut, der in Soundtracks von Video Games oder Stranger Things gut aufgehoben wäre. Die neue Platte ist etwas düsterer und experimenteller als dessen Vorgänger, wobei Danielles delikate Stimme einen passenden Ausgleich bietet. (gin) wwwwwwvvvv Für Fans von: CHVRCHES, Grimes, Ladyhawke

Die 00er-Jahre: Teens zwängen sich in Skinny-Jeans und verbarrikadieren sich mit Gitarre und Amp in Schutzräumen, im wahnwitzigen Glauben die nächsten Libertines zu werden. The Fratellis bahnen sich ihrer Wege und schmieden mit Hits wie «Chelsea Dagger» Hymnen für die Ewigkeit. Heute – die Indie-Rock Manie hat sich von einem Feuersturm in ein lauschiges Kaminfeuer verwandelt – ist die Spielfreude des Trios noch immer gross. Vielfältiger und reifer denn je, vereinen sie auf ihrem neuen Album bretternden Britrock und entspannte Pop-Klänge der 70er. (miku) wwwwwwwvvv Für Fans von: The Libertines, The Rifles, Maximo Park

Niemand hat sich gefragt, wie Poliça klingen würden, wenn sie mit Orchester arbeiten würden, aber die Antwort gibt’s trotzdem: Anders. Eigentlich hätten die Indie-Dancer und die Berliner von s t a r g a z e auch einen neuen Moniker für diese Koop wählen können, denn die hochdramatischen Tracks liegen widerspenstig zwischen allen Genres und klingen, als fühlen sie sich da unwohl. Zwischen Schönheit, rauer Depression und einer aggressiven «Schauen wir mal, ob das auch funktio niert»-Einstellung kommt das recht Arty-farty. (fis) wwwwwvVVvv Für Fans von: dem Neuen Bon Iver, dem Letzten Bowie, Björk


LAID-BACK-GUITAR

SONGS OF BODA

IAGO

ADORE MUSIC

«Beim Musik schreiben und machen geht es darum sich selbst zu verwirklichen», sagt Daniel Skoglund aka Songs Of Boda und daher kommt auch der Name seiner neuen Platte. «Iago» setzt sich aus den Wörtern «I» und «Ego» zusammen. Songs Of Boda teilt seine Musik aber gern, diese kann sich schliesslich auch hören lassen. Der Gitarrenfanatiker bleibt seinem Ursprung treu und mischt Country, Blues und Rock’n’Roll und schafft entspannte Klänge. Dabei legt er einen hohen Wert auf Texte also lohnt es sich, wenn man neben der träumerischen Musik und der samtweichen Stimme auch hinhört, was der Schwede zu sagen hat. (chia) wwwwwWwVvv Für Fans von: Sarah Klang, Daniel Norgren, Arvid Nero

MELANCHOLISCHER SYNTHPOP

JACOB BELLENS

TRAIL OF INTUITION

HFN MUSIC

06 MAR 2018 | ZÜRICH, DYNAMO

«Jeder Song, den ich schreibe beschreibt mein eigenes Leben, auch wenn das, was ich beschreibe Nonsens ist», so der bärtige Däne. Kreiert er Musik, befindet sich Jacob Bellens in einem Paralleluniversum, wo ihm alle Möglichkeiten offenstehen, er sich musikalisch neu entdecken und sein Spektrum ausweiten kann. Bellens’ viertes Album ist eine Akkumulation seiner Emotionen, des Verlangens und der Liebe. Man findet sich zwischen leichtem Synthpop und verspieltem Indie wieder, zu dem es sich hinlegen und grübeln lässt. (gin)

SOL HEILO

08 MAR 2018 | ZÜRICH, DYNAMO

TALCO

09 MAR 2018 | ZÜRICH, DYNAMO

CALLEJON

10 MAR 2018 | ZÜRICH, KOMPLEX 457

PLAYBOI CARTI

18 MAR 2018 | ZÜRICH, X-TRA

CALEXICO

20 MAR 2018 | ZÜRICH, DYNAMO

VEIL OF MAYA

21 MAR 2018 | AARAU, KIFF

DEEZ NUTS

22 MAR 2018 | ZÜRICH, X-TRA

NATHANIEL RATELIFF

SCI-FI ELECTRO

wwwwwwvVvv

PYRIT

Für Fans von: VETO, WhoMadeWho, When Saints Go Machine

CONTROL

wwwwwwwwwv Für Fans von: Nine Inch Nails, Suuns, FKA Twigs

GITARREN-SCHNULZEN

VANCE JOY

NATION OF TWO

WARNER MUSIC

Vance Joy ist der nette Junge mit der Gitarre am Strand, allerdings nicht von der Art wie der gutgelaunte, grinsende Surferboy Jack Johnson, Vance ist eher der in sich gekehrte, schüchterne Dichter. Während Jack mit seinen Jungs rumalbert und noch ‘n Bier aufmacht, zieht Vance die Mädels an, die sich scheu und mit grossen Augen um ihn sammeln und heimlich seufzen, während er seine Liebeslieder zupft. Das kann er nämlich ganz gut. Allerdings wird sich jemand, der nicht zu dieser Zielgruppe gehört, deftig langweilen. (fis) wwwwwvvvvv Für Fans von: Ben Howard, Foy Vance, Chris Isaac

28 MAR 2018 | ZÜRICH, VOLKSHAUS

HEAVEN SHALL BURN

BOOKMAKER RECORDS

Statt in der warmen Stube sollte man sich einen Sci-Fi-Film mal im kalten Iglu anschauen. Nackt. So fühlt sich «Control», das zweite Werk des Ostschweizers und Wahlfranzosen Pyrit an. Die zehn Songs bringen dich auf einen klaustrophobischen Weltraum-Spaziergang, wo dir Glitches, Klacker-Beats und weltfremdes Geknister, das man sich als Erdling kaum erklären kann, begegnen. Das Album besticht mit brillantem Sound-Design, das entweder aus dem Innern einer Maschine oder dem Geist eines Wahnsinnigen stammen muss. (nein)

22 - 24 MAR 2018 | LAUSANNE & ZÜRICH

M4MUSIC FESTIVAL

MILLENNIAL-PUNK

MOANING

MOANING

SUB POP

30 MAR 2018 | ZÜRICH, DYNAMO

ESKIMO CALLBOY

31 MAR 2018 | ZÜRICH, VOLKSHAUS

JENNIFER ROSTOCK

01 APR 2018 | ZÜRICH, HALLE 622

WANDA

Angst vor dem Status Quo – normal im Leben der Generation in der Sean Solomon, Pascal Stevenson und Andrew MacKelvie von Moaning aufwachsen. Dies brachte die junge Band aus L.A. auf die Idee ihre Ängste mit anderen zu teilen. Die geistige Gesundheit, Verluste, langweilige Routinen und sonstige Fürchte sind Thema in den Songs. Die Musik driftet von sentimental zu aggressiv und versteckt die wichtigen Messages in kraftvollen Dance Sounds. Abgeguckt haben dies die Jungs, wie sie selbst sagen, von ihren musikalischen Helden New Order, Broadcast und Slowdive. (chia) wwwwwWwvvv Für Fans von: Palm, Holograms, Omni

06 APR 2018 | ZÜRICH, DYNAMO

NADA SURF

09 APR 2018 | ZÜRICH, DYNAMO

AWOLNATION

10 APR 2018 | ZÜRICH, DYNAMO

DESIIGNER

14 APR 2018 | SOLOTHURN, KOFMEHL

OF MICE & MEN

17 APR 2018 | ZÜRICH, X-TRA

WALK OFF THE EARTH 20 APR 2018 | ZÜRICH, X-TRA

TOM WALKER

20 APR 2018 | ZÜRICH, DYNAMO

KARATE ANDI

22 APR 2018 | SOLOTHURN, KOFMEHL

SILVERSTEIN - ATTILA

24 APR 2018 | ZÜRICH, KOMPLEX 457

NF

17 MAY 2018 | ZÜRICH, DYNAMO

STATE CHAMPS

Den Soundtrack von RCKSTR #154 hören:

rockstar.ch/spotify

19 MAY 2018 | ZÜRICH, SAMSUNG HALL

G-EAZY

MORE SHOWS: MAINLANDMUSIC.COM TICKETS: STARTICKET.CH


REVIEWS

CLASSIC ELECTROCLASH

FISCHERSPOONER

GROW UP-INDIE

SIR

SUNFLOWER BEAN

ULTRA MUSIC

TWENTY TWO IN BLUE

#154 | MÄRZ 2018

LUCKY NUMBER MUSIC

38

Sunflower Bean schaffen es auf Twentytwo in Blue, sowohl ihren eigenen Sound verlässlich fortzuführen, als auch neue Wege einzuschlagen. So hält bereits der Opener «Burn It», was das Artwork bereits verspricht und kommt als kompromissloser Pop-Song daher, welchen Blondie in den Achtzigern nicht besser hätte schreiben können. Somit lehnt die Band einen direkten Anschluss zu ihrem Debut Human Ceremony von vor zwei Jahren gleich einmal ab. Ein Hauch Achtziger zieht sich durch das ganze Album und findet seine Höhepunkte in Songs wie dem Titeltrack Twentytwo, einer wunderschönen Coming-of-Age Hymne, die sich wohl auf dem Soundtrack von The Breakfast Club befunden hätte, wäre sie gut 35 Jahre früher herausgekommen. So ehrlich und doch unsicher, wie man nur Anfang 20 ist, klingt Sängerin Julia Cumming hier und man kann gar nicht anders, als ihr dabei jedes Wort zu glauben. Im Laufe des Albums verwaschen sich die 80’s Pop Vibes mehr und mehr mit dem klassischen Sunflower Bean Sound, den man vom Debut und den vorangehenden EPs kennt. Spätestens nach ein paar Songs kommt man somit in den Flow des Albums kann sich treiben lassen. Zwar wird ein längeres melancholisches Schwelgen immer wieder durch schnellere Tanznummern zwischendurch verhindert, allerdings reflektiert auch das nur die Vielseitigkeit der Band

und ihren Mut dazu, Erwartungen zu brechen. Das Album findet sein Ende mit dem Closer Oh No, Bye Bye. Dieser steht exemplarisch für das gesamte Album, verweist noch einmal auf eben jene Stärken, durch die das New Yorker Trio es schafft, ein derart voluminöses und facettenreiches Klangbild zu schaffen und Songs zu schreiben, die zu Deinem guten Freund werden, der sich um Dich kümmert und Dir die Hand reicht, wenn Du am Boden bist. Sunflower Bean stellen mit ihrem zweiten Album unter Beweis, was sie so interessant macht und versprechen gleichzeitig, dass sie dies auch bleiben werden. Mit gerade einmal 22 Jahren können die drei New Yorker bereits zwei Alben und einen so eigenständigen und wiedererkennbaren Sound vorweisen, wie ihn andere Bands erst nach Jahrzehnten finden. Doch ihr junges Alter bleibt keineswegs versteckt. Das hier klingt nicht nach einer Band die erwachsen geworden ist. Das hier hat Kanten, ist jugendlich und skeptisch und behauptet von sich nichts Anderes. Twentytwo in Blue sieht Dich fragend an, wird aber jeden Ratschlag ignorieren. Erwachsen werden muss jeder selbst, doch beeilen sollte man sich damit nicht zu sehr. Denn ist man es einmal, bleibt man es. Sunflower Bean lassen sich damit hoffentlich alle Zeit der Welt. (kiss) wwwwwwwwvv Für Fans von: Black Honey, Annie Taylor, Blondie, Wolf Alice

Der Hiatus ist zu ende, die Lyrik offener und die Musik sexier. Fischerspooner, Vorreiter des Electroclashes, schenkt der Homophobie und Diskriminierung keine Aufmerksamkeit und legt den Fokus in «Sir» auf Spooners queere Gelüste. Das neue Album ist in düsteren Synthies und Electro-Beats getränkt, die scheinen, zu einer etwas eintönigen Einheit zusammenzuschmelzen. Die mehr Disco-Pop orientierten Stücke wie «Have Fun Tonight» und «Dark Pink» bieten dem Ganzen aber zumindest etwas Stoff, um der Platte wieder mehr Pfiff und Charakter zu verleihen. (gin) wwwwwvvvvv Für Fans von: Vitalic, Hercules & Love Affair, The Faint

ALTERNATIVE SOUL

DEVA MAHAL

RUN DEEP

MOTÉMA MUSIC

PSYCHEDELICA-POP

BEFREITER INDIE-FOLK

LISSIE

MGMT

CASTLES

LITTLE DARK AGE

COOKING VINYL/SONY MUSIC

Nur mit Gitarre fühle sie sich begrenzt, sagt Lissie und weitet sich so auf mehr Instrumente aus. Dies ist deutlich hörbar, Beats, ein Keyboard und mehr digitale Elemente kommen dazu und unterstützen Lissies kraftvolle Stimme. Das vierte Album der Amerikanerin «Castles» handelt von Sehnsucht, Hoffnung, Vergangenheit und Zukunft, was zu ihrer Lebensumstellung passt. Lissie fühlt den Drang sich von L.A. zu befreien, zieht kurzerhand aufs Land in ein Bauernhaus und beginnt Bienen zu züchten und Gemüse anzubauen. Mit ihrem dunklen, aber zugleich spielerischen Album können wir uns die Musikerin auf ihrer Farm bildlich vorstellen. (chia) wwwwwwwvvv Für Fans von: First Aid Kit, Brandi Carlile, The Pierces

CANTORA/COLUMBIA/RED

Ja, «Kids», «Time To Pretend» und «Electric Feel» sind noch immer tolle Nummern und ja, auch auf «Congratulations» fanden sich ordentliche Stücke. Aber mit dem Weg, den das US-Duo auf dem selbstbenannten dritten Album einschlug und nun auf «Little Dark Age» fortsetzt sind MGMT endgültig untragbar geworden. 80s-Revivals mögen zwar angesagt sein, aber das Synthie-Massaker ist einfach nur anstrengend und klingt wie sich ein schlechter Trip anfühlt. Dazu entleert sich der Kitsch dermassen träge, dass sich die Platte länger anfühlt als ein dreistündiger Vortrag über das Paarungsverhalten von Fuchsbandwürmer (die vögeln sich selber. Bam, was gelernt!). (jugo/rez) wwwvvvvvvv Für Fans von: Empire of the Sun, Phoenix, Pete Burns Tränen

Lässt sich ein Review über Deva Mahal schreiben ohne ihren Vater, die Blues-Ikone, Taj Mahal zu erwähnen? Wir probieren es gar nicht erst, aber auch wenn sich die Vergleiche geradezu anbiedern aufdrängen, ist Deva Mahals Debut stärker, je weiter sie sich vom klassischen Blues ihres Paps entfernt. «Snakes» etwa ist eine stampfende Popexplosion und «Optimist» begeistert mit unschlüssigen Gitarrenspielereien zwischen Funk oder Americana. Mit ein bisschen mehr Mut zur Eigenständigkeit füllt Deva auch die gewaltigen Fussstapfen ihres Vaters. Geben wir ihr noch etwas Zeit. (rez) wwwwwwwvvv Für Fans von: Joy Crookes, Amy Winehouse NSTASIA


Warhorse Studios / Deep Silver

Anno Domini 1403: Kaiser Karl IV. ist tot und sein Sohn Wenzel wird zum König von Böhmen gekrönt. Dies durchkreuzt die Pläne seines deutschen Halbbruders Sigismund, der daraufhin den neuen König gefangen nimmt und mit einer riesigen Streitmacht in das Land einfällt. So beginnt also erneut eine Geschichte um Treue, Ehre und Rache. von Manuel Maissen Böhmen im frühen 15. Jahrhundert ist eine von von Helden und Rittern dominierte Welt, doch wir fangen ganz weit unten in der Hackordnung an und übernehmen die Rolle von Heinrich, dem Sohn des hiesigen Schmieds. Als Sigismund mit seiner Streitmacht in das Dorf einfällt,

mmmmmmmmmmmm

mmmmmmmmmmmm

40

mmmmmmmmmmmm

#154 | MÄRZ 2018

mmmmmmmmmmmmmmmmm werden, auch Heinrichs Eltern nicht verschont und als einer der wenigen Überlebenden, schwören wir dem Tyrannen natürlich ewige Rache. Das Problem dabei ist nur, dass Heinrich weder kämpfen noch reiten kann und auch nicht von adliger Herkunft ist. In «Kingdom Come: Deliverance» wird man halt nicht als Held geboren, sondern muss sich erst mühsam hocharbeiten – und auf dem Weg dorthin schenkt einem das Spiel nichts. Bohemian Rhapsody «Kingdom Come: Deliverance» ist Realismus pur und kann durch seine Komplexität schnell überfordern: Was bei anderen RPG-Spielen der Hardcore-Modus, ist hier das alltägliche Handwerk. Das heisst, Heinrich muss stets gut genährt und ausgeschlafen sein, damit er im Kampf taugt und bei Interaktionen mit NPCs sollte auf die passende Kleidung und deren Sauberkeit geachtet werden. Auch bei Kämpfen mit dem Schwert oder einer den unzähligen anderen Waffen sollte mit Bedacht vorgegangen werden, da unserem Helden in spe sonst ziemlich schnell die Lichter ausgeknipst werden.

mmmmmmmmmmmmmmmmm

O

O

mmmmmmmm

mmmmmmmm

O

O

mmmmmmmm

mmmmmmmm


O

O

mmmmmmmm

O

mmmmmmmm

O

mmmmmmmm

mmmmmmmm

So herausragend die Idee und die Ambitionen hinter dem Spiel auch sind, so sehr hapert es in der Umsetzung derselbigen. Vor allem auf den Konsolen finden sich unzählige Bugs, Grafikfehler und KI-Aussetzer, die so manche Stimmung, Begegnung oder Quest zerstören. Dazu kommen die langen und viel zu häufigen Ladezeiten auf den Konsolen, die oft sogar während Dialogen

ab sofort für PC, PS4, Xbox One

6j

#154 | MÄRZ 2018

mmmmmmmmmmmm

Finis coronat opus

auftreten und damit für plumpe Abläufe sorgen. Teilweise fühlt es sich dadurch an, als ob man gerade zehn Jahre in die Vergangenheit gereist ist und dort versucht «Gothic 3» auf einem veralteten Computer zu spielen. Darüber hinaus wurden Spielmechaniken – wie beispielsweise das Schlösserknacken oder teilweise auch das Bogenschiessen – einfach von der PC-Version auf die Konsole übertragen, wodurch diese Aktionen mit einem Gamepad kaum zu bewältigen sind. All dies führt zu unglaublich viel Frust, der diesem ambitionierten Projekt in keiner Weise gerecht wird und der durch eine sorgfältige Feinpolitur vermieden hätte werden können. Wir hoffen schwer, dass die Mängel mit baldigen Patches behoben werden, damit der fordernde Schwierigkeitsgrad wirklich durch das spannende Spielprinzip entsteht und nicht durch die marode Technik verursacht wird. Momentan fühlt es sich aber doch eher wie eine vertane Chance als die versprochene RPG-Offenbarung an.

i

Das Rollenspiel für Geschichtsstudenten glänzt aber nicht nur mit realistischem Gameplay, sondern auch mit seiner getreuen Wiedergabe des Lebens im beginnenden 15. Jahrhundert und einer glaubhaften Spielewelt. Dabei wird das spätmittelalterliche Böhmen nicht nur durch reale Persönlichkeiten sowie authentische Kleidung und Architektur zum Leben erweckt, sondern auch durch die sozialen und kulturellen Merkmale, die dieses Zeitalter geprägt haben. Und das Ganze in einem so unerschöpflichen Umfang, dass bei «Kingdom Come: Deliverance» der Vorspann erst nach einer so langen Spielzeit einsetzt, bei der andere Spiele schon die halbe Story abgefahren haben.

mmmmmmmmmmmm

mmmmmmmmmmmm

mmmmmmmmmmmmmmmmm

41

mmmmmmmmmmmmmmmmm

O

O

mmmmmmmm

mmmmmmmm

O

O

mmmmmmmm

mmmmmmmm


CHARMANT ABSURD

METAL GEAR SURVIVE

#154 | MÄRZ 2018

KONAMI

42

Eigentlich kann Konami mit dem ersten «Metal Gear» seit dem Rausschmiss von Mastermind Kojima ja nur verlieren. Ein paar Punkte landet es mit diesem skurrilen Zombie-Apokalypse-Ableger aber dennoch. von Schimun Krausz Natürlich macht Konami weiter mit «Metal Gear», auch wenn es dessen Schöpfer, Hirn und Herz Hideo Kojima Ende 2015 gefeuert hat – das Franchise gehört schliesslich zu den beliebtesten (und lukrativsten: Teil fünf verkaufte sich über sechs Millionen Mal) der Videospielgeschichte. Und natürlich wirft Konami mit «Survive» so ziemlich alles über den Haufen, wofür die Serie bisher stand. Zum Glück. Gogo gaga Statt sich mit Kojimas früheren Geniestreichen zu messen (und sich dabei zwangsläufig auf die Fresse zu legen), schlägt Konami einen neuen Weg ein. Angesiedelt zwischen den «Metal Gear Solid V»-Episoden «Ground Zeroes» und «The Phantom Pain» werden Sie in Form eines selbst gebastelten und lästig stummen Soldaten von Big Boss’ Basis in

eine Paralleldimension gesaugt. Diese sieht der unseren ziemlich ähnlich, nur dass dort die meisten Menschen zu Zombies mit einem leuchtenden Kristall anstelle des Schädels verkommen sind. Ihre Aufgabe besteht darin, diese Wanderer getauften Wesen davon

abzuhalten, über die Erde herzufallen. «Metal Gear» war ja seit jeher abgefahren, aber das hier ist einfach nur noch gaga. Wie die Story orientiert sich auch das Gameplay nur stellenweise an der Hauptreihe. Statt schleichen ist – der Spieltitel deutet es vage an – überleben angesagt. Sie bedienen sich bei allem, was ebenfalls per Wurmloch in diese Dimension gesaugt wurde und basteln mit dem gefundenen Material neue Klamotten, Nah- und Fernkampfwaffen, Gadgets und was sonst noch nötig ist, um in dieser als «Hölle» bezeichneten Welt zurechtzukommen. Dazu kommt, dass Sie sich praktisch ständig mit Wasser (sollte vorher abgekocht werden) und Nahrung (sollte vorher gebraten werden) versorgen müssen, weil der Stoffwechsel Ihrer Figur etwa so aktiv ist wie der eines Ironman-Läufers beim Himalaya-Training mit Gewichten. In den ersten Spielstunden sorgt dies für unangenehm viel Druck und kleine Ausflüge können wegen plötzlichem Verhungerdursten schnell frustrierend werden.

Soso lala Vor allem, weil meist nur in Ihrer Basis gespeichert wird. Wenn Sie nach 20 Minuten in der Wildnis – oder in der giftigen Staubwolke, die grosse Flächen der Karte bedeckt und für deren Durchquerung Sie ein Atemgerät basteln müssen – wegen eines dummen Fehlers das Zeitliche segnen, ist sämtlicher

Fortschritt seit dem letzten Check-in zuhause futsch. «Metal Gear Survive» wird ohne Stützräder ausgeliefert, einige Lektionen lernen Sie nur durch scheitern. Das nervt. Aber es wird im Laufe der Zeit besser und dann weicht der Frust oft ganz solidem Survival-Spass – vor allem im chaotischen Online-Co-op. Einige Dinge bessern allerdings nicht. Die verwaschene, eintönige Optik zum Beispiel kann nicht mit der des über zwei Jahre alten «Metal Gear Solid V» mithalten, obwohl beiden Titeln die Fox-Engine zugrunde liegt. Und das Gameplay funktioniert zwar, wirkt auf weite Strecken aber unausgereift, ein bisschen wie die Early-Access-Fassungen von «Ark: Survival Evolved» oder «Rust». Diese Defizite verleihen «Metal Gear Survive» einen eigenwilligen, grobschlächtigen Charme, machen aber auch klar: «Metal Gear» wird nie mehr das sein, was es einst mit Hideo Kojima war. ; jetzt für PS4, X1, PC

6j


PIXELTRIP IN DIE 80er

CROSSING SOULS

Mehr 80’s-Vibes geht nicht: Von der Ästhetik über den Soundtrack, bis zur Story mit ihren geradezu absurd skurrilen Comic-Bösewichten lebt und atmet «Crossing Souls» die Essenz der Popkultur des Schulterpolster-Jahrzehnts. Aber kann das Gameplay bei so viel Nostalgie-Porn mithalten? von Rainer Etzweiler Spoiler-Alert: Es kann, wenn auch nur zum Teil. Aber dazu weiter unten mehr. Kalifornien im Sommer 1986; der blauhaarige Chris und seine Freunde leben in der Kleinstadt Tujanga. Die Truppe könnte direkt aus einem Spielberg-Skript stammen: Es gibt Chris, den entschlossenen Anführer, Matt der Klischee-Nerd mit kreisrunder Brille, ein sensibles Schwergewicht namens Joe, ein toughes Mädel mit Tomboy-Qualitäten und Chris ‘s kleiner Bruder, der primär einfach nervt. So auch an diesem Tag, als er Chris und seine Freunde nötigt, ihm in den Wald zu folgen, wo er eine Entdeckung gemacht haben will. Die Entdeckt stellt sich als Leiche heraus, die einen mysteriösen Stein in ihren toten Finger hält. Anschliessend überschlagen sich die Ereignisse: Beim Stein handelt es sich um ein Artefakt, dass – richtig genutzt – Zutritt in die Welt der Toten gewährt. Dessen vorheriger Besitzer war ein komplett durchgeknallter Militär-General mit einem Aggressions-Problem und natürlich hätte er den Stein gerne zurück. The Legend Of The Goonies “Crossing Souls” orientiert sich beim Gameplay subtil am 16-Bit Zelda «A Link To The Past”. In isometrischer Perspektive erkundet ihr die linearen Levels, wo ihr per Schultertas-

te zwischen euren fünf Charakteren hin- und her wechselt, um mit deren Fähigkeiten Hindernisse zu überwinden und Rätsel zu lösen. Matt kann etwa mittels Düsen-Sneakers gleiten, der starke Joe verschiebt Gegenstände und Tomboy-Charlie benutzt ihr Sprungseile

der eigentliche Star ist. «Crossing Souls» ist ein Füllhorn an Referenzen und popkulturellen Seitenhieben. «Back To The Future», «Ghostbusters» und ein noch schwarzer Michael Jackson sind nur drei der zahlreichen 80’s-Ikonen die parodiert werden. Es steckt viel Humor und Herz in dem Spiel, wer dafür empfänglich ist übersieht die Mankos im Gameplay und hat gute zehn Stunden lang seinen Spass. ; Jetzt für PlayStation 4, PC, PlayStation Vita, Linux, Mac OS

um weite Abgründe zu überwinden. Häufig verlangen Rätsel den Einsatz aller Fähigkeiten. An die Tiefe und Genialität des berühmten Vorbilds kommen die Knacknüsse aber nicht heran. Unterhaltsamer sind da die abwechslungsreichen, aber viel zu seltenen Bosskämpfe oder die Geschicklichkeits-Minigames, wo beispielsweise auf dem Fahrrad vor der Polizei geflüchtet werden muss. Who you gonna call? Das Adventure-Game spielt sich solide, lässt aber schnell durchblicken, dass das Setting

7j

#154 | MÄRZ 2018

DEVOLVER DIGITAL/FOURATTIC

43


HEISSES HEXEN-GESCHNETZEL

BAYONETTA 1 & 2

#154 | MÄRZ 2018

PLATINUMGAMES/NINTENDO

44

Knapp neun Jahre ist es her, dass die leichtbekleidete Bayonetta zum ersten Mal Engels- wie Dämonenhintern verkloppt hat. 2014 kam dann der zweite Teil exklusiv für Nintendos Wii U, mit der übersexualisierten Hexe in der Haupt- sowie brachialer Action und perfekt getimtem Kampfsystem in der Nebenrolle. Nun kehren beide in einem Paket für die Switch zurück, aber lohnt sich der erneute Aufwasch auch? von Antonia Seitz

Zum ersten Release von «Bayonetta» sahnte das Action-Spiel für PS3 und Xbox 360 Bestnoten ab. Auch wenn die Story am Anfang vielleicht nicht ganz so ins Rollen kommt und das überzeichnete, japanisch angehauchte Artdesign zusammen mit aufdringlichem Japano-Gedudel nicht jedermanns Sache ist, so kriegt «Bayonetta» die meisten Spieler dann doch beim Charakterdesign der Hauptfigur. Denn Bayonetta ist heiss – und selbst, wenn ihr das nicht so seht, gibt sich das Spiel alle Mühe immer wieder zu betonen, wie heiss sie ist. Angefangen damit, dass die Gute nur ihr Haar als Kleidung trägt, über ihre laszive Art sich zu bewegen, bis hin zu Kamerafahrten in Zeitlupe über die reizvollsten Körperregionen der Hexe. Ach, und fast hätte ich’s vergessen, den Finishing-Moves natürlich: Bei denen platzt Bayonetta das Haar vom Körper und verwandelt sich in ein alles zerfleischendes Monster, während sie beinahe nackt am Bildschirmrand posiert. Nicht umsonst wurde der super einfache, optionale Einhand-Modus gleichermasen belächelt wie gefeiert. AUSSEHEN IST NICHT ALLES Doch selbst, wenn ihr nicht auf Bayonetta abfährt, hat der Action-Kracher was zu bieten: Das Kampfsystem! In Super flüssiger Hack’n’Slay-manier schnetzelt sich die Hexe durch Engelsscharen. Mit drei Angriffstasten und zeitgenauem Ausweichen lassen sich nicht nur mächtige Angriffskombos ausführen, sondern auch eine Spezialleiste aufladen, mit der die kampfstarke Lady Folterattacken aktiviert. Das Moveset ist dabei vielfältig und lässt dich durch freischaltbare Fähigkeiten spannend erweitern. Die sexy Kampfmaschine mit den Knarren am Absatz bie-

tet ein nahezu perfekt balanciertes Kampfsystem, in dem geübte Spieler die Konfrontationen mit den riesenhaften Monstern ohne einen einzigen Gegentreffer abzuschließen können. Darum gibt’s für die schnellen Kämpfe am Ende eine Trophäe, die eure Leistung mit Bonus-Items belohnt. Auch wenn das Prinzip sich von einem abgeschlossenen Kampf zum nächsten zu hangeln im Spielverlauf manchmal etwas eintönig wirken mag, so gleicht es das wirklich gelungene Kampfsystem auch heute noch immer wieder aus. Zumindest, wenn man Bayonettas Fähigkeiten gerne bis ins kleinste Detail meistert. IST ALT GLEICH ROSTIG? Grafisch hat sich gerade beim ersten Teil leider nicht viel zur Originalversion getan, daher ist «Bayonetta» aufgrund des Motion-Blurs und der generellen Unschärfe, besonders wenn viele Gegner gleichzeitig auf dem Bildschirm sind, im Handheld-Modus kaum zu ertragen, denn dann verliert ihr gerne mal die Übersicht. Auf dem TV und im zweiten Teil ist das allerdings kein Problem. Der ist nämlich deutlich schärfer und dadurch auch auf dem kleinen Display super zu zocken. Insgesamt läuft «Bayonetta 2» auf der Switch sogar noch etwas flüssiger, als das Original auf der Wii U und da es im neuen Bundle beide Spiele zum Preis von einem gibt, sollte jeder, der die sexy Hexe bisher verpasst hat, nun die Chance ergreifen doch noch einmal übersinnliche Gegner so elegant wie nie zu zerlegen. ; jetzt für Nintendo Switch

8j


HEXEN-MODENSCHAU Mithilfe von Amiibos könnt ihr für Bayonetta Kostüme von verschiedenen Charakteren aus dem Nintendo-Universum freischalten. Die geben euch teils sogar nützliche Bonusfähigkeiten: Bayonetta im Link-Kostüm bekommt beispielsweise zusammen mit dem Master Sword als Waffe eine nützliche Parierfähigkeit.

Super Marios Prinzessin aus dem Pilzkönigreich kommt nicht nur im ikonisch pinken Peach-Dress daher, sondern hat als Geheimwaffe auch noch Bowser im Petto.

Prinzessin Daisy ist mit den gleichen Fähigkeiten wie Peach ausgestattet, ausserdem bringen die beiden coole Mario-Soundeffekten ins Spiel.

Die Heldin aus der Metroid-Serie stattet Bayonetta nicht nur mit dem feschen Kampfanzug aus, sondern auch noch mit einer coolen Schussfähigkeit.


KI N O

If Not Later, when?

CALL ME BY YOUR NAME

#154 | MÄRZ 2018

Es ist viel mehr als nur ein weiterer heisser Sommer im Norden von Italien. Für den jungen Elio ändern sich im Jahr 1983 nicht nur seine Gefühle für andere, sondern auch für sich selbst. von Chiara Savoldelli

46

Luca Guadagnio ist bekannt dafür, dass man seine Filme nicht nur ansieht, sondern regelrecht in sie hereingesogen wird. Beim neusten Werk des italienischen Filmemachers «Call Me By Your Name», das auf dem Buch von André Aciman basiert, ist das nicht anders.

In einer Villa in Norditalien lebt der 17-jährige Elio Perlman (Timothée Chalamet) mit seinen Eltern den Sommer durch. Sein Vater (Michael Stuhlbarg), ein Archäologieprofessor, forscht vor Ort antike Skulpturen und lädt jedes Jahr einen Schüler ein, um mit ihm zu arbeiten. Diesen Sommer ist es Oliver (Armie Hammer), der in die Villa einzieht. Er geht schwimmen, Fahrrad fahren, isst, tanzt, trinkt und liegt in der Sonne, wie es alle anderen so tun. Aber nach wenigen Tagen ist Oliver nicht nur der Liebling der Familie und deren Angestellten, nein die ganze Kleinstadt ist verrück nach dem gutaussehenden, intelligenten Amerikaner. Auch Elio beginnt schnell Gefühle für Oliver zu entwickeln, hat aber seine Schwierigkeiten sie dem allerseits beliebten Studenten mitzuteilen. Die Story wird aus Elios Sichtweise dargestellt und zeigt wie er von seinen Gefühlen für Oliver hin und hergerissen ist und nicht weiss was er von dem jungen Mann, der für 6 Wochen bei seiner Familie lebt, halten soll. Im einen Moment zeigt Oliver grosses Interesse an Elio und nur einige Augenblicke später verschwindet er mit seinem gewohnten «Later!». Elio fällt es schwer damit umzugehen, so beginnt er vorerst anderweitig mit seiner Sexualität zu experimentieren.

Die Beziehung zwischen Oliver und Elio geht schleppend voran. Es wirkt aber idyllisch wie Oliver an seinem Platz am Pool liegt und Elio am kleinen Tisch unter einem der Pfirsichbäume sitzt. Sie lesen, reden oder der musisch begabte Elio spielt Oliver auf der Gitarre oder dem Klavier etwas vor. Diese Idylle schafft es den Zuschauer in den heissen italienischen Sommer zu versetzten. Es wird viel herumgelegen, viel Haut gezeigt und das Treiben um das Haus der Familie scheint langsam, fast schon schläfrig. Guadagnino erzählt die Geschichte mit wunderschönen Bildern und unterstreicht damit die unglaubliche schauspielerische Leistung. Die emotionalen Reden mit den vorsichtig gewählten, sehr ruhigen Bildern betäuben regelrecht und lassen das Leben der Familie wie Realität wirken, wobei sich die Schönheit der Bilder in Gefühle umwandelt. Regie: Luca Guadagnino WWWWwwwwww ; Jetzt im Kino


live! vorverkauf: starticket.ch oder abendkasse (ohne gewähr)

SEXY SPY-ACTION

RED SPARROW Dominika Egorova (Jennifer Lawrence), eine erfolgreiche Primaballerina im Bolshoi Theater in Moskau, ist nach einem Unfall gezwungen ihre Spitzenschuhe an den Nagel zuhängen und hat Mühe mit ihrer kranken Mutter und den Geldproblemen klarzukommen. Ihr Onkel (Matthias Schoenaerts) bietet ihr Hilfe an, unter der Bedingung, dass sie sich für den russischen Staat nützlich macht. Somit findet sich Dominika als Katya in der «Sparrow School» (oder «Whore School» wie sie es im Film nennen) wieder um Spionin für den Russischen Geheimdienst zu werden. Die «Sparrows» sind bekannt ihre Ziele zu verführen und alles zu tun um an die nötigen Informationen zu kommen. Die Ex-Ballerina,

ohne jegliche Kampferfahrung, macht sich schnell bewährt und bekommt ihren ersten Auftrag: die Verführung des Amerikanischen CIA-Agenten Nate Nash (Joel Edgerton) um herauszufinden, welche Person der Russischen Regierung Informationen an die Amerikaner weitergibt. Jennifer Lawrence und Regisseur Francis Lawrence haben mit «The Hunger Games» Filme für die Ewigkeit geschaffen, «Red Sparrow» hält die Spannung zwar stets hoch und überrascht mehrmals, hebt sich aber trotzdem nicht von jedem anderen Geheimagenten-Film ab (chia) Regie: Francis Lawrence WWWWwwvvvv ; Jetzt im Kino

11.3.18

IAMX USA

13.3.18

JD MCPHERSON USA

18.3.18

FU MANCHU USA

21.4.18

MOGLI D

27.4.18 ZKB Special

SLEAFORD MODS UK

28.4.18

ISOLATION BERLIN D

29.4.18

HINDS ESP

30.4.18 ZKB Special

STRATEGY MATTERS

MOLLY’S GAME

Molly Bloom (Jessica Chastain) hätte nicht nur das Zeug dazu, Olympia Freestyle-Skifahrerin zu werden, sie hat auch Köpfchen und wäre bestimmt eine angesehene Anwältin geworden. Doch diese Geschichte dreht sich nicht um ihre sportliche oder akademische Karriere. Molly geriet durch einen Nebenjob ins Underground-Poker-Business und organisierte regelmässig Pokerabende für die reichsten Leute der Welt. Dadurch konnte sie schnell und einfaches Geld verdienen. Es scheint alles blendend zu laufen, das Geld fliesst, die Spieler sind zufrieden. Bis sie eines Tages vom FBI abgeführt

und beschuldigt wird, in einem Fall der Russischen Mafia verwickelt zu sein. Die von den Medien gekürte «Poker-Prinzessin» muss nun ihre Unschuld beweisen, was sich nicht gerade als einfache Aufgabe herausstellt. Der Film zum Buch «Molly›s Game: High Stakes, Hollywood›s Elite, Hotshot Bankers, My Life in the World of Underground Poker» (super Titel übrigens) zeigt, wie durch einen kleinen Fehler alles zu Grunde gehen kann. (gin) Regie: Francis Lawrence WWWWwwvvvv ; Ab 8. März im Kino

HER F

8.5.18 ZKB Special

RADIO MOSCOW USA

6.6.18

ALL THEM WITCHES USA

mascotte.ch


HEIM KINO

STREET-HERO-KRIMI

#154 | MÄRZ 2018

MARVEL’S JESSICA JONES STAFFEL 2

48

2015 wurde die erste Staffel der Netflix-Eigenproduktion ausgestrahlt und bis auf ihren Auftritt in «Marvel’s The Defenders» mussten Fans von Jessica Jones lange auf Neues von ihrer Lieblings-Privatdetektivin warten, bis jetzt. (chia) Nachdem Jessica Jones (Kyrsten Ritter) in der letzten Staffel Killgrave (David Tennant) besiegt und sich somit aus seiner Gedankenkontrolle befreit hat, wird sie in der 2. Staffel von ihrer Vergangenheit eingeholt. Die Eltern und der Bruder von Jessica Jones starben als sie noch ein Kind war, sie wurde von Dorothy Walker (Rebecca De Mornay) adoptiert, von der sie auch vom Tod ihrer Eltern

erfuhr als sie aus dem Koma erwachte. Jess und Dorothys Tochter Trish (Rachael Taylor) wurden zu besten Freunden und Jess merkte schnell, dass nach dem Unfall etwas mit ihr geschehen ist, als sie, um Trish zu beschützen, deren Mutter mit Leichtigkeit durch den Raum schleuderte. Die beiden Freundinnen zogen dann zusammen aus und Trish half Jess ihre Kräfte zu kanalisieren und Superheldin zu werden. Um ihren Lebensunterhalt zu verdienen gründete sie Alias Investigations. Nun will Trish ihrer besten Freundin und Adoptivschwester erneut helfen und herausfinden wer für Jess’ Superkräfte verantwortlich ist. Durch ihre Radio-Sendung, in der sie von ihrer Superhelden-Besten-Freundin erzählt kommt sie an Jess’ Spitalakten und die beiden merken, dass 20 Tage fehlen. Auf ihrer Suche nach Antworten stossen die beiden auf andere

UNENDLICHE ENTTÄUSCHUNG

THE CLOVERFIELD PARADOX

«The Cloverfield Paradox» sollte eigentlich im April in den Kinos anlaufen, bis sich Netflix dazu entschloss den Streifen zu kaufen und in der eigenen Mediathek als Exklusiv-Film anzubieten – Traurig nur, dass am dritten Teil der Cloverfield-Reihe so gar nichts exklusives dran ist. Nach grossartigen Marketingnummern und der Enttäuschung «Bright» waren die Erwartungen nicht allzu hoch, aber der Film unterbietet auch diese noch. An Board einer Raumstation sind Forscher aus aller Welt auf der Suche nach einer alternati-

ven Energiequelle, denn der Welt droht das Licht auszugehen. Bei einem Experiment, wird die Crew in eine andere Dimension befördert und ab diesem Moment wird der Film schlicht dämlich. Man merkt rasch wie sich Julius Onah an anderen Filme wie «Another Earth» oder «Life» bedient hat, was den Sci-Fi-Horrorfilm zusammen mit dem Humor wie einen billigen «Black Mirror»-Abklatsch wirken lässt. (chia) Regie: Julius Onah WWWWwvvvvV ; Jetzt auf Netflix

Super-Menschen und bemerken, dass jemand dabei ist sie alle auszulöschen. Auch die Organisation IGH, die in der vergangenen Staffel Will Simpson verschleppt hat ist darin verwickelt. Wenn das nicht schon genug wäre, bekommt das Haus indem sich Jess’ Büro und Wohnung befindet einen neuen, sehr suspekten Aufseher namens Oscar (J.R. Ramirez), der seine Probleme mit Jessica hat. Auch wenn Killgrave tot und aus Jessicas Leben verschwunden ist, sitzt er immer noch tief in Jessicas Unterbewusstsein und taucht, mit ihrer Vergangenheit, immer wieder in ihren Träumen auf. Womit die Superheldin einmal mehr auch gehen ihre inneren Dämonen kämpfen muss. Regie: Verschiedene WWWWwwwvvV ; ab 8. März auf Netflix

DIE GESCHICHTEN HINTER DEN SCHLAGZEILEN

SEVEN SECONDS Die gewalttätige Beziehung zwischen der Polizei und der Afro-Amerikanischen Gesellschaft in den USA ist kein Geheimnis. In «Seven Seconds» ereignet sich die Geschichte aber nicht, aus rassistischen Gründen, sondern als Unfall. Als der neue Polizist Peter Jablonski (Beau Knapp) zu seiner schwangeren Frau ins Krankenhaus eilt, fährt er den schwarzen Teenager Brenton Butler an. Seine Polzieikollegen überzeugen ihn, den Jungen ausbluten und jegliche Beweise verschwinden zu lassen. Die Serie scheut es nicht soziale

und politische Probleme aufzuzeigen und setzt die Privilegien der Polizisten in den Mittelpunkt. Trotzdem wird auch die andere Seite beleuchtet: Machtlosigkeit und die Suche nach Gerechtigkeit, verkörpert wird diese unteranderem durch Lattice und Isaiah Buttler (Regina King & Russell Hornsby), die Eltern des Opfers, auf der Suche nach den fehlenden Teilen zum Tod ihres Sohnes. (chia) Regie: Veena Sud WWWWwwwvvV ; Jetzt auf Netflix


TM & © 2018 DC Comics. All Rights Reserved.

THE FESTIVAL FOR MOVIE, GAME AND COMIC FANS.

10.–12.05.2018

FANTASYBASEL.CH


TOOK

K Staffel von «MartO O L THE f die zweite n, aber hey: is

sse ir au nd aben w s» warten mü ve war hart u h e g n e La ne lgra sich ein ssica Jo gen Kil vel’s Je der Kampf ge tektivin hatte er Net– ld De nur fair ffene Privat- zweite Staffe r Seite so ie f de die ver dient. Was d uch au lerdings e r i r w e l Pause v taugt, haben J überzeugt a ndern J ie so flix-Ser eits verraten. schtretterei, war r r e A euch z n e zuvor b durch flotte b e y otten g ur edibilit nicht n eit. Die Klam die Street-Cr , Littlsicherh er zumindest n Switzerland i t S t i tow auch m erkräfte, ab n Down überleben. o v p r u e S t s il zu keine n Pfla n harte age-Rappersw e d n i um amp l und R e s a B le li voldel ara Sa

i von Ch

#154 | MÄRZ 2018

LEDERARMBAND MIT NIETEN von Tamaris bei zalando.ch für CHF 17.-

50

SPIEGELREFLEXKAMERA von Nikon bei mediamarkt.ch für CHF 498.95

FLANELLHEMD von Hollister bei hollisterco.com für CHF 45.-

MUSCLE TANK von Levi’s bei asos.com für CHF 36.-

BIKER BOOTS von Landrover bei dosenbach.ch für CHF 79.90

PILOTENBRILLE in schwarz bei ray-ban.com für CHF 190.-


OLIVGRÜNE HANDTASCHE von George Gina & Lucy bei zalando.ch für CHF 139.90

KURZFINGERHANDSCHUHE von No Label bei metroboutique.ch für CHF 6.90

#154 | MÄRZ 2018

GRAUER SCHAL bei asos.com für CHF 46.90

51

RIPPED JEANS von Pistola bei metroboutique.ch für CHF 39.90

SCHWARZE SWEATJACKE von Urban Classics bei metroboutique.ch für CHF 39.90 BIKERJACKE aus Leder bei zara.com für CHF 149.-

WHISKEY von Tincup American Whiskey bei drink.ch für CHF 69.90


KARREN

BALLET

AUF VIER RÄDERN

“What. The. Fuck?” Mag es wohl nicht nur uns entfleucht sein, als die News von einem Indoor-Event zur «Fast & The Furious»-Franchise die Runde machten. Veranstalter Livenation wusste offenbar um die Whatthefuck’ness und lud kurzerhand einige Schreiber nach London ein, wo die Show ihre Premiere feierte. Neben Vin Diesel in den schrecklisten Hosen aller Zeiten, gab es natürlich vor allem die PS-Ungetüme aus den Filmen zu sehen. Wir haben unsere acht Favoriten aus dem über 20 Fahrzeugen starken Lineup rausgesucht und in das einzige Kartenspiel gepackt, dessen Regeln wir verstehen: Ein Quartett. von Rainer Etzweiler

Tank

Navistar MXT

FAHRER: Owen Shaw

#154 | MÄRZ 2018

FAHRER: Luke Hobbs

FILMAUFTRITTE

1

FILMAUFTRITTE 1 52

PFERDESTÄRKEN

PFERDESTÄRKEN 344 HÖCHSTGESCHWINDIGKEIT

HÖCHSTGESCHWINDIGKEIT

100 KM/H

GEWICHT

4`763 KG

GEWICHT

FAHRER: ian O`Conner Dominic Toretto, Br

FAHRER: Johnny Tran, Suki

FILMAUFTRITTE

2

PFERDESTÄRKEN

200

TESTOSTERON

50 TONNEN

rger SRT-8 Dodge Cha

Honda S2000

GEWICHT

90 KM/H

TESTOSTERON

TESTOSTERON

HÖCHSTGESCHWINDIGKEIT

1`400 (suck it!)

240 KM/H 1` KG

1 FILMAUFTRITTE 476 N KE ÄR ST DE ER PF 282 KM/H DIGKEIT HÖCHSTGESCHWIN 2`083 KG HT IC W GE TESTOSTERON


T 1970 Dodge Charger R/

Ripsaw

FAHRER: Dominic Toretto, Brian O`Conner

FAHRER: Tej Parker

FILMAUFTRITTE

EN

HÖCHSTGESCH GEWICHT

WINDIGKEIT

TESTOSTERON

760

105 KM/H 4`100 KG

3 FILMAUFTRITTE 912 PFERDESTÄRKEN 220 KM/H HÖCHSTGESCHWINDIGKEIT 1`723 KG GEWICHT TESTOSTERON

1994 Toyota Supra MK IV FAHRER: Toretto Brian O`Conner, Dominic Toretto, Mia

1 FILMAUFTRITTE viele PFERDESTÄRKEN 240 KM/H HÖCHSTGESCHWINDIGKEIT 1`550 KG GEWICHT

GEWICHT

TESTOSTERON

TESTOSTERON

Fazit & Furious Kann das funktionieren? Eine berechtigte Frage, schliesslich leben die Filme primär vom Fahrgefühl und das wiederum vermittelt sich am Einfachsten mit brachialer Geschwindigkeit. Der limitierte Platz in der O2 Arena gab dafür zu wenig her und auch im Hallenstadion wird wohl tendenziell mehr gebremst als beschleunigt. Einige Akte der Show profitieren vom feschen

Flip Car

#154 | MÄRZ 2018

PFERDESTÄRK

1

FAHRER: Owen Shaw, Vegh

53

FILMAUFTRITTE

1

PFERDESTÄRKEN

468

HÖCHSTGESCHWINDIGKEIT

3D Mapping, wobei schnell vorbeiziehende Strassen auf den Boden projiziert werden und der Eindruck entsteht, dass die Karren mit 200 Sachen rumbrettern. Leider kommt der sehr tolle Effekt etwas zu selten zum Einsatz. Aber auch mit angezogener Bremse ist «Fast & Furious live» für die Fans der Filme und Auto-Fetischisten ein tolles Erlebnis. Die aufgepimpten Karren,

170 KM/H 1`769 KG

Panzer und Schneemobile (und ein U-Boot, we shit you not!) driften beinahe hypnotisch umher und die campy choreographierte Action-Story die dazu läuft, unterhält Dieseldusel (von uns kultivierte Bezeichnung für Vin Diesel-Fans) bis zum Schluss. ; Live 18.5. – 20.5. im Hallenstadion Zürich


KARREN Laut Meteo-Suisse sollen wir bei Erscheinung dieser Ausgabe gerade von der Russenpeitsche steif geschlagen werden. Mindestens an der Swiss Moto Messe sind aber auch alle davon überzeugt, dass bald danach die Temperaturen dauerhaft steigen werden. Höchste Zeit also, die Zweiräder zu polieren und sich an der Swiss Moto umzuschauen, was es denn so nettes für die wärmere Jahreshälfte gibt. (jdm) Branchenprimus Harley Davidson hat seine kleine Sportster aufgemotzt und ihr einen neuen 1200ccm Evolution Motor mit 30% mehr Drehmoment verpasst. Dieser sorgt für deutlich schnelleren Vortrieb nicht nur ab der Ampel, sondern auch auf der Autobahn zwischen 100kmh und 130kmh. Die 1200er Iron schliesst drum nahtlos an die erfolgreiche 883er an: Klein, leicht, wendig - und nun auch noch bärenstark. Optisch dominiert bei der 1200 Iron die Farbe Schwarz. Der komplette V-Twin-Motorblock inkl. Getriebe und Rahmen in matt. Einzig die Fronleuchte in glossy Schwarz. Zusammen mit den verchromten Stossfängern und den beiden Stösseldeckeln er-

Harley Davidson 1200 Iron & Forty Eight Special

scheint die Sportster trotz ihrer Leichtfüssigkeit als muskulöse Athletin. Das Highlight der neuen 1200 Iron ist der klassische 12,5 Liter Sporster-Tank mit vier bunten Streifen im 70er-Retro-Look, der toll gearbeitete Café-Solo-Sitz sowie der tolle Preis. Für bloss CHF 11'900.- könnt ihr diese Harley euer Eigen nennen. Mehr Chrom und Maskulin gibt es mit der 2018er Forty Eight, welche Harley Davidson an der Swiss Moto als Weltpremiere in einer Specialversion vorgestellt hat. Markante 130er Vorderreifen, eingeklemmt zwischen einer bulligen 49er Gabel und ein Tallboy-Lenker sagen dem vorausfahrenden Lenker ein deutliches Hallo in den Rückspiegel. Angetrieben wir die Forty Eight Special ebenfalls vom neuen 1200ccm Evolution Motor und ist ab sofort für CHF 13'200.zu haben.

#154 | MÄRZ 2018

; harley-davidson.ch

54

Emofa - E Climber

Kumpan Electric 1954 Ri

Was aussieht wie ein Kopf-an-Kopf-Rennen und klingt wie ein Kinderspielzeug könnte in Tat und Wahrheit der nächste Shit werden. In Paris jedenfalls gehören die Dreiräder namens «Niken» bereits zum Strassenbild wie bei uns der VW Golf. Yamaha Motors hat mit diesem extravaganten Motorrad mit zwei parallel lenkenden Vorderrädern den Nerv der Zeit getroffen. In Zeiten von überfüllten Strassen, ständigem Stop and Go Verkehr und nervigen Rotlicht-Wellen erweist sich die Niken als entspannende Alternative zum Tesla-fahren. Dank der zweiten Vorderachse, muss das Bike beim Stillstand kaum abgestützt werden, fährt sich bei feuchten Strassen viel sicherer über glatte Fussgängerstreifen und ist in langsamen, engen Kurven unschlagbar schnell. Letzterer Umstand sorgt dafür, dass die Niken von den Freestylern bereits zum krassen rumsauen missbraucht wird. Kurz: Dieses Motorrad sieht nicht nur krass aus, es fährt sich auch so.

Kurz vor Messeschluss wähnten wir uns vor einem Versicherungsstand, bis wir ungläubig genauer hinschauten. Was in so biederem Look daher kommt (Fischer Bettwaren ist im Vergleich ein progressives Silicon-Valey-Unternehmen), entpuppte sich als ein fortschrittliches Zweirad-Produzent mit ein paar echten Trouvaillen im Angebot. Fortschrittlich deshalb, weil Emofa ausschliesslich Elektroroller in allen möglichen Kategorien anbietet. Trouvaillen, weil sie allesamt irgendwie Retro, irgendwie Design und doch auch futuristisch sind. Am besten gefallen hat uns die E-Climber, die eine Piaggio Vespa aus den 60ern sein möchte und charmante 45kmh Elektrogeschwindigkeit mit 60 Kilometer Reichweite erreicht. Im Ernst jetzt: Noch biederer als das Firmenlogo und das Standdesign ist die Website von Emofa. Lasst euch von der langweiligsten Website im World Wide Web nicht ablenken und schaut Euch die tollen Produkte an. Und wenn jemand von euch Web-Designer ist, meldet euch doch mal bei Emofa. Vielleicht kommt die Page dann irgendwann genauso zukunftweisend daher wie Elektroroller. Bussy und danke:*

Das pure Gegenteil dann bei «Kumpan Electric». Cooler Markenname, hippes Markendesign, schlaues Modelnaming, emotionale Hochglanzfotos auf Recyclingpapier-Prospekten zu jedem Model, partiell Laminierte Farbtabellen, usw. So! Macht! E-Mobilität! Kaufen! Spass! Auch Kumpan-Electric orientiert sich bei seinen 1950 bis 1954er-Modellen am Vespa-Retrodesign, hat dieses jedoch beim 1953er deutlich reduziert und kommt nun sehr geschliffen und rund daher. Die 1954er dagegen ist eine zeitgemässe Weiterentwicklung des Originals. Beide Elektroroller sind auf 45kmh (max. 54kmh) und eine Reichweite von grundsätzlich rund 50 km ausgelegt. Das neue 1954 Ri-Model kann auch als 7kw-Variante mit einer Spitzengeschwindigkeit vom 100kmh geordert werden. Selbstverständlich mit ABS, Touchdisplay, LED-Licht und Smartphone-Schnittstelle. Die Reichweite aller Modelle kann mit Zusatzbatterieren auf bis zu 150 km erhöht werden, womit die Kumpan-Electric-Roller sogar die Agglos in der Stadt cool erscheinen lässt.

; yamaha-motor.ch

; emofa.ch

; kumpan-electric.ch

Yamaha - Niken


X-TRA · LIMMATSTRASSE 118, 8005 ZÜRICH, SWITZERLAND TICKETS: STARTICKET.CH


12.02.2018 / Belle and Sebastian / X-Tra / Zürich

#154 | MÄRZ 2018

Foto: Patrick Holenstein, Bäckstage.ch

56


57

#154 | MÄRZ 2018


20.3. Rote Fabrik (Zürich)

L.A. WITCH Das Licht in der Bar ist gedämmt, ein Bier ist in der Hand und aus der Jukebox erklingen tiefe Basstöne, Gitarrensolos und rauer, benebelter Gesang. So etwa sieht das Kopfkino aus, wenn L.A. Witch ertönt. Das Trio aus Los Angeles spielt mit allem, was zwischen Psychedelic-Rock und Dream-Pop liegt. Sie wirken mysteriös und unheilbringend mit ihrem düsteren Groove, behalten dabei aber stets ihre gelassene Ausstrahlung. Sie mögen sich zwar als Hexen bezeichnen, aber die drei Mädels sind im wirklichen Leben keine Meister der Zauberei und ziehen die Hörer lieber mit authentischer Musik in ihren Bann. (gin)

#154 | MÄRZ 2018

17.3. Papiersaal, Zürich

58

BANFI Ob Road-Trip mit Freunden am Strand, eine Nacht unter dem Sternenhimmel oder ein Abschied auf unbestimmte Zeit. Joe Banfi, Aaron Graham und Chris McCuaig haben den Soundtrack dazu. Gekonnt verpacken sie die Intensität von Leidenschaft, Freude und der Angst vor Verlust in Form von Klang und Melodie. Banfi ist das musikalische Kind von Alt-J und Nick Drake, das aus schläfrigen Stimmen und Dream-Pop imposante Chöre und berührende Balladen bastelt. Seid emotional für den März gewappnet, wenn das britische Trio, hoffentlich mit einer Debüt-Platte im Gepäck, im Papiersaal auftritt. (gin)

18.3. X-TRA (Zürich)

CALEXICO Calexico ist eine an Mexiko grenzende Stadt in Kalifornien und zugleich eine Wortmischung aus California und Mexico. Dort herrscht zurzeit eine knifflige politische und soziale Situation, worüber die amerikanische Band auch schon eine Auswahl an Liedern geschrieben hat. Auf ihrem neuesten Werk «The Thread That Keeps Us» vertreten sie weiterhin einen Mexikanischen Flair, doch bei den Mariachis sind sie etwas vom Gas getreten und führen eine ausbalancierte Gratwanderung zwischen Indie-Rock und südliche Rhythmen. (gin)


PRÄSENTIERT

FRANZ FERDINAND

30.03.18 Bad Bonn (Düdingen)

FR A N Z F E R DIN A N D.C O M

IND IE ROCK

SO 11/03/2018 HALLE 622, ZÜRICH

BOY PABLO

BANFI

BA N F IBA N D.C O M

P OP ROCK

SA 17/03/2018 PAPIERSAAL, ZÜRICH

Mac DeMarco hat seinen im Keller angeketteten Bruder freigelassen und ihm ein Mikrophon in die Hand gedrückt. Zumindest tönt es so. Inspiriert durch seinen «grossen Bruder», jedoch weniger energiegeladen, erinnern die Melodien auf Boy Pablos letztjährig erschienenem Debütalbum «Roy Pablo» an klebrige Glacé-Hände, Tagträumen in der Badi und Sommerabende auf einer Wiedikoner Dachterrasse unserer eh viel cooleren Hipsterfreunde. Diese pilgern am 30. März gesammelt an sein allererstes Schweizer Konzert ins Bad Bonn. Wenn wir eine Flasche Berliner Luft spendieren, dürfen wir vielleicht auch mit. (jugo)

BAHAMAS

BA HAM A S M US IC .N E T

IND IE FOLK

MO 26/03/2018 PAPIERSAAL, ZÜRICH

STARSET

STA R S E TO N L IN E .C O M

ALTERNATIVE ROCK

MO 02/04/2018 WERK 21, ZÜRICH

THE WOMBATS SUPPORT: SLØTFACE + THE NIGHT CAFE

T H E W O M BAT S .C O .UK S LOT F A C E .N O F B .C O M / N IG H TC A F E BA N D

IND IE ROCK

MI 11/04/2018 PLAZA, ZÜRICH

TENDER

TE N DE R O F F IC IA L .C O M

IND IE P OP

FR 27/04/2018 EXIL, ZÜRICH

SCOTT HELMAN

S C OT T H E L M A N .C O M

P OP

DI 01/05/2018 PAPIERSAAL, ZÜRICH

JOSEPH J. JONES

JO S E PH JJO N E S .C O M

P OP ROCK

MI 02/05/2018 PAPIERSAAL, ZÜRICH

19.03. Rote Fabrik (Zürich)

DJANGO DJANGO

SEAN KOCH

IND IE FOLK

SO 20/05/2018 SCHÜÜR, LUZERN

S E A N KO C H TR IO .C O M

MO 21/05/2018 PAPIERSAAL, ZÜRICH C IG A R E T TE S A F TE R S E X .C O M

CIGARETTES AFTER SEX

Seit ihrem Debütalbum 2012 bedienen sich Django Django grosszügig am Genre-Buffet. Von allem ein bisschen, was dann wiederum zusammengewürfelt wird zu einem tanzbaren Art-Pop auf Ketamin. 70er-Psych, 80’s-Wave und semiaktuelle Indie-Mucke

– geht alles. Hauptsache es macht Spass und knallt rein. Auch auf ihrer neusten Platte «Marble Skies» wissen die Londoner zu überraschen und geben primär den Synthies und heiteren Disco-Bässen den Vortritt. (rez/ chia)

D REAM P OP

MO 28/05/2018 X-TRA, ZÜRICH

BEN CAPLAN

B E N C A PL A N .C O M

FOLK

MI 30/05/2018 DO 31/05/2018 PAPIERSAAL, ZÜRICH BLEU LÉZARD, LAUSANNE

CURRENT SWELL

C UR R E N T S W E L L .C O M

IND IE FOLK

SO 03/06/2018 PAPIERSAAL, ZÜRICH

IN THIS MOMENT

IN T H IS M O M E N TO F F IC IA L .C O M

ALTERNATIVE ROCK

MI 27/06/2018 Z7, PRATTELN

XAVIER RUDD WORLD FOLK

DO 04/10/2018 X-TRA, ZÜRICH

SA 06/10/2018 LES DOCKS, LAUSANNE

VANCE JOY IND IE FOLK

FR 09/11/2018 KOMPLEX 457, ZÜRICH INFOS UND TICKETS

X AVIE R R UDD.C O M

JUSTBECAUSE.CH STARTICKET.CH INSTAGRAM.COM/JUSTBECAUSE.CH FACEBOOK.COM/MYJUSTBECAUSE

VA N C E JO Y.C O M


Anja Schneider

11. - 18.3. Div. Locations (Arosa)

AROSA ELECTRONICA

#154 | MÄRZ 2018

W/ DIRTY DOERING, SASCHA BRAEMER, MONOLINK, ANJA SCHNEIDER, LEXER, FORMAT:B, U.V.M.

60

Ja, im Bündnerland ist es schön. Am schönsten ist's jedoch in Arosa. Kein anderes Skigebiet bietet diesen perfekten Mix aus Bergpanorama über der Baumgrenze, chillige Bergbeizen mit dörflicher Gastfreundschaft, guten Hotels und feinen Restaurants. Und das alles in einem Dorf mit malerischem Alpenchic. Wie wenn das nicht genug wäre, gibt es in Arosa auch noch ein tolles Nachtleben. Vom riesigen Après-Ski-Tempel bei der Carmennahütte, über die reinrassige LOS-Rockbar (mit Hip-Hop auf dem Clubfloor) und dem trashigen Halligalli bis hin zu den Freunden gepflegter Elektronischer Musik in der Wandelbar, dem neuen Güterschuppen oder dem Provisorium13: In Arosa herrscht in der Wintersaison echter 24h-Betrieb, und das immer kompromisslos und gut. Das Beste aber an Arosa ist, dass das ganze Gebiet auch für Nicht-Wintersportler bequem zugänglich ist. Der Gratis-Dorfbus fährt beim Prätschli quasi schon beinah mitten in die Skipiste, von wo man nach 20 Minuten gemütlichem Fussmarsch im Epizentrum an der Weisshorn Mittelstation ankommt. Diese würde einen auch für läppische CHF 9.direkt vom Bahnhof hochbringen. Runter geht es für Nicht-Schneesportler am spassigsten mit einem Schlitten, der in praktisch jedem Hotel gratis oder gegen wenig Entgeld ausgeliehen werden kann. Am schönsten aber ist Arosa, wenn im März die Arosa Electronica stattfindet. Das Festival hat sich innert vier Jahren vom Geheimtipp in aussergewöhnlichen Locations zu einem aus-

sergewöhnlichen Festival mit Family-Charakter und erstklassigem Line-up entwickelt. Während acht Tagen sind in elf verschiedenen Clubs und Berghütten über 70 DJs und Life-Acts zu betanzen. Darunter internationale Hochkaräter wie Sascha Braemer, Dirty Doering, Monolink, Lexer, Einmusik, u.v.m. wie auch alles aus dem helvetischen Unterland was gute Musik macht. Tagsüber auf dem Berg - nachts in den Bars und Clubs. Highlights sind sicher der Einmusik-Nachmittag am Mittwoch auf der Sit-Hütte, der Frieda's Büxe-Tag im Provisorium13 am Freitag, parallel zum Klaus im Ruobstei und dem Technokeller mit Format:B, Karotte und Manon in der Wandelbar und der Samstag mit Rakete im Schnee und der grossen Clubnacht mit Anja Schneider und Ruede Hagelstein (live) im Kursaal. Allerspätestens anreisen solltet ihr aber am Donnerstag. Dann nämlich ruft der legendäre Hive-Audio Nachmittag auf der Isblaatere, bevor es in der Nacht mit Sascha Braemer, Animal Trainer und Co. auf den Weisshorngipfel geht und auf 2'653 m.ü.M. im 360°-Gipfelrestaurant durchgefeiert wird, bis die Sonne die Sicht auf über 400 Berggipfel erleuchtet. Wir buchen das Hotel drum mit einem Tag Unterbruch. (jdm) ; Alle Locations, komplettes Line-Up, Hotel-Packages, etc. auf arosaelectronica.ch

Dirty Doering

24.3. Supermarket (Zürich)

SAUVAGE

W/ BLADE&BEARD, MARCISM, LOUVE, ANDREAS RAMOS

Manchmal ist es gut, auf seine Mutter zu hören. In diesem Fall ist es gut für uns, dass dies auch die beiden Iraner Blade&Beard (Bild) wussten und nach ihrem ersten Gig in Zürich statt den Flieger und in den Knast, ins knastähnliche Asylheim im Bünderland geflüchtet und dadurch nun wieder an die Wirkungsstätte ihrer Bestimmung zurückkehren können. Diese bedeutet für die beiden Teheraner erstklassische, sphärische Elektronische Live-Musik mit Gespür für Stimmen, Stimmungen,

organische Bassdrums und Melodie. Die Einflüsse reichen von Berlin-Mucke bis British-Progressive und eben ganz ganz viel organischem Rhythmus, mit welchem an den illegalen Partys (und mit illegal meinen wir lebenslanger Knast) in den weiten Wüsten des Irans dem Sonnenaufgang entgegen getanzt wird und diese traurige Realität in dem vielbeachteten Doku-Film «Raving Iran» eindrucksvoll gezeigt wird. Ausnahmsweise werden auch wir auf unsere Mutter hören und uns Blade&Beard live reinziehen.wird und diese traurige Realität in dem vielbeachteten Doku-Film «Raving Iran» eindrucksvoll gezeigt wird. Ausnahmsweise werden auch wir auf unsere Mutter hören und uns Blade&Beard live reinziehen.n (jdm)


24.3. Friedas Büxe (Zürich)

FRIEDA SHAVE THE QUEEN

W/ CLIVE HENRY, ALEX ARNOUT, GOGO, SOUS SOL, VALENTINO, U.A Neben vielen anderen Talenten, ist die gepflegte After-Hours einer der grossen Stärke der Büx. Dieser Ruf scheint mittlerweile gar bis nach London zu hallen, weshalb die Friedas Wohnstube am Albisriederplatz mit dem Besuch von Clive Henry (Bild) den königlichen Ritterschlag erhält. Der Circo-Loco-Resident war der Haupttäter der legendären Montags-After-Jours im DC10 auf Ibizas. Mit im Flieger sitzt Circo-Loco-Kumpel Alex Arnout mit jede Menge neuem Techno-Vinyl made in Great Britain. Am Flughafen erwarten sie die Residents Sous Sol, Valentino, Bird, Feador und Frango, während DJ Gogo, dar helvetische Hohepriester der überlangen Wochenenden schon mal die Kronjuwelen für die feierliche Zeremonie ab 23 Uhr poliert. Ob die lebenden Legenden allerdings noch immer bis Montag durchhalten, wissen wir spätestens... am Montag. (jdm)

10.3. Kapitel Bollwerk (Bern)

3 JAHRE MANONMANIA

W/ EINZELKIND, MANON, AARON KHALEIAN Chauvinisten behaupten, dass «Männer mit dem Alter immer besser werden». Manon ist ein lebendes Beispiel, dass dies auch auf Frauen zutrifft. Während sich ganz generell nur sehr wenige DJs aus den 90er-Gründerjahren halten konnten, scheint die Zürcherin mit dem exzellenten Gespür für feine Tech-Klänge und treibende Beats, auf ihrer bisher grössten Erfolgswelle zu reiten. Und auch im Kapitel Bollwerk in Bern ist spätestens vor drei Jahren die «Manonmania» ausgebrochen. Zum Dreier-Jubiläum bringt die Gastgeberin ihren Label-Schützling Aaron Khaleian sowie den Cocoon-Ausnahme-Künstler Einzelkind (Bild) mit seinem minimalistischen Perkussion-Techno in die Hauptstadt. Oder um es chauvinistisch auszudrücken: Manon holt sich da zwei richtig attraktive Kerle zum Dreier ins Bollwerk. (jdm)


UND

PRÄSENTIEREN

BASE HOLOGRAM AND ABC PRODUCTION PRESENT

IN DREAMS THE HOLOGRAM TOUR – LIVE ON STAGE P E R FO R M I N G A L L H I S G R E AT E S T H I T S AC C O M PA N I E D B Y

OH, PRETTY WOMAN RUNNING SCARED IN DREAMS YOU GOT IT DREAM BABY

ONLY THE LONELY I DROVE ALL NIGHT IT’S OVER CRYING BLUE BAYOU

UK

SUPPORTS: SLØTFACE NO + THE NIGHT CAFE UK

MI 11/04/2018 PLAZA, ZÜRICH

ALBUM OUT NOW

INDIE ROCK

a BASE ENTERTAINMENT Company

SONNTAG

NEUES ALBUM „BEAUTIFUL PEOPLE WILL RUIN YOUR LIFE“ JETZT ERHÄLTLICH

THEWOMBATS.CO.UK JUSTBECAUSE.CH - FACEBOOK.COM/MYJUSTBECAUSE - INSTAGRAM.COM/JUSTBECAUSE.CH - STARTICKET.CH

19.30 UHR

APRIL 2018

www.abc-production.ch

Brauerstrasse 37 8004 Zürich

DIE UNENDLICHKEIT LIVE IN ZÜRICH 09. 04. 2018 X-TRA

HALLE 622 ZÜRICH

22

0900 800 800 CHF 1,19/MIN.

MÄRZ

2.3.2018 / OVERTAKE 3.3.2018 / TURBO

8.3.2018 / BAMBI JAM 9.3.2018 / SELLECKTION 10.3.2018 / LEMONADE 16.3.2018 / LOYALTY 17.3.2018 / PERLACHELLA 23.3.2018 / FUNKBOX

Tickets unter tocotronic.de, starticket.ch und an allen bek. VVK-Stellen.

perle.ch

Tourneeleitung: KKT GmbH, Kikis Kleiner Tourneeservice Örtlicher Veranstalter: Gadget GmbH + Maag Music & Arts AG

24.3.2018 / SHUTDOWN 30.3.2018 / MUTE 31.3.2018 / BAMBI


LIVE

SALZHAUS

03 DILLON 03 COOPER US HipHop/Rap

08 LEE 03 RANALDO US Alternative-Rock/Indie-Rock

31 SUUNS CN 03 Indie-Rock

05 FÙGÙ 04 MANGO BE Afrobeat/Pop

8. – 15. AUGUST BUDAPEST

ARCTIC MONKEYS

MILKY CHANCE

MUMFORD & SONS

The Kooks Alle Farben Liam Gallagher Parov Stellar Milky Chance U.V.M.

szigetfestival.com

THE STARS AND HYPES MAGAZINE

KENDRICK LAMAR

Join the Love Revolution and let’s celebrate, so we can do something together for a better world!


MIN KING

LESUNG AUS «DINI MUETER»

PONY M. 2.3.

2.3. • KEEP IT INDIE PRODUCTION

FANTASIA LAND

VERONICA FUSARO & TA’SHAN

3.3. • BIG ELECTRONIC MUSIC FESTIVAL

9.3. • INTERNATIONALER FRAUENTAG

FLOHRUM FLOHMARKT 10.3.

17.3.

GROOMBRIDGE & THE WEYERS

PARTYHÜTTE DELUXE 17.3.

MANFRED MANN’S EARTH BAND 23.3. • UK

BLUES BROTHERS NIGHT

24.3. • MIT CRYBABY & FRISCO DISCO

STEFANIE BERGER 29.3. COUPE ROMANOFF

24.3. • US

THE PHARCYDE BUNNYWOOD

CARROUSEL 12.4.

1.4. • 18+

STEREO LUCHS 13.4.

PROGRAMM VORSCHAU

14.4. 80S

FOREVER 20.4. MODERN DAY HEROES 25.4. SHOUT OUT LOUDS & KYTES 27.4. PEDESTRIANS 27.4. SNAK THE RIPPER 28.4. DARK TRANQUILLITY & EQUILIBRIUM KULTURFABRIK KUFA LYSS • WWW.KUFA.CH

HIER GIBTS TICKETS:

MÄRZ 2018

at-März-Rockstar-A6.indd 1

03. 10. 17. 24. 31. 07. 14. 21. 05. 12. 19. 26.

MÄRZ LUCA HÄNNI SIG ZAK SUG LOCAL NIGHT Nº 13 BIG BANDITS KLAIN KAROO APRIL STAND-UP COMEDY RHYTHM AND BLUES NIGHT VERONICA FUSARO MAI KLEIDERTAUSCH FRATELLI-B SURFPARTY YOUNG ROCK & POP

FOLLOW US: WWW.ZAK-JONA.CH

UNTERSTÜTZT DURCH:

Gemeinde Lyss

19.02.18 13:57


1


FREITAG, 23. 03.18 ZÜRICH LINE-UP

HIGHLIGHTS

ALL XS

Global Pop for Millenials

GRANADA Austrian Feel Good Pop

IBEYI

Global Electro Soul Hypnosis

JACOB BANKS Deep Vocal Soul

MEIMUNA Dreamland Chansons

MONUMENTAL MEN Epic Soundscapes

NAKHANE Soulful Electropop

YUNG HURN

MEIMUNA

23.45 – 00.45, BOX

21.45 – 22.45, MOODS

Er startete seine Karriere mit «Nein»: 2015 ging das Video zum Song viral. Auch für die folgenden Releases heimste der Wiener Musiker Millionen von Klicks ein. Wie er das schafft ? Yung Hurn zelebriert den Hedonismus und Exzess einer Jugend zwischen Stühlen und Bänken. Und er verwischt Genregrenzen: Trap wird zu House, wird zu Indie-Pop, wird zu Dada. Die Inspiration dazu holt er sich wiederum dort, wo alles begann, nämlich im Internet.

Cyrielle Formaz hat sich in kompletter Eigenregie ihr Universum erschaffen: Als Meimuna komponiert, spielt und produziert sie alles selbst. Es sind verwunschene und weite Klanglandschaften, welche die 23-jährige Musikerin aus dem Wallis kreiert. Moderne, entrückte Chansons entstehen, wenn Meimuna den Klang der französischen Sprache auslotet und mit Hallgitarren stützt. Mit ihrem Solo-Projekt überzeugte Meimuna die Jury der Demotape Clinic zweimal: Ihr selbstbetitelter Track gewann in der Kategorie Pop und wurde als « Demo of the Year » 2017 ausgezeichnet.

STEFFLON DON

JACOB BANKS

Music Festival

ONRA

Eclectic Globetrotting Beats

PAULI.

R’n’B Electropop Collages

ROOTWORDS Conscious Rap Enter tainment

SANDOR

Sparkling Synth Wave

STEFFLON DON UK Top Ten Hip - Hop

THE GARDENER & THE TREE Folk Pop Roadtrip

VERONICA FUSARO Contemporar y Pop with Soul

YUNG HURN Ok Cool Vibes

ZEAL & ARDOR Gospel Metal Experience

21.45 – 22.15, HALLE

22.15 – 23.00, BOX

An der Seite von French Montana avancierte Stefflon Moderner R’n’B trifft auf Soul der 60er-Jahre – seit Don letztes Jahr mit «Hurtin’ Me» zur Hip-Hop-Sen- 2013 ist dies das Markenzeichen des englischen Musisation. Die selbst ernannte Grime-Queen begeistert kers Jacob Banks: Drei EPs hat der in Nigeria geborene aktuell die britische Urban-Music-Szene mit toughen Sänger und Gitarrist bereits veröffentlicht, der renomRhymes. Sie rappt und singt mit viel Humor über mierte Produzent Timbaland fertigte einen Remix Frauenpower, das Leben auf der Strasse, Sex und eines Songs an, und nun kommt das Debütalbum. Die Gewalt – und nimmt dabei kein Blatt vor den Mund. Sterne stehen gut für Jacob Banks und sie dürften in Auch musikalisch bietet die 25-Jährige einen vielseiti- Zukunft noch heller funkeln, denn bereits jetzt gibt der gen Mix: Hip Hop trifft hier nämlich auch mal auf 26-Jährige mit der warmen eindringlichen Stimme ausDancehall. verkaufte Club-Konzerte.


IBEYI

Music Festival Music Festival

23.00 – 00.30, HALLE

Denkt man an Asche, dann denkt man an Tod und Zerstörung. Auf den ersten Blick mag es daher kontraintuitiv erscheinen, dass in den Songs von Ibeyi Asche als etwas Hoffnungsvolles erscheint. Aber nur auf den ersten Blick: Denn die Band drückt auf ihrem zweiten Album « Ash» einerseits das Gefühl des Tiefpunkts nach der Wahl von US-Präsident Donald Trump aus, andererseits setzt sie auch ein Zeichen gegen Verzweiflung und Diskriminierung. Im Song «No Man Is Big Enough For My Arms » binden die französisch-kubanischen Zwillingsschwestern Lisa-Kaindé und Naomi Díaz einen Satz aus einer Rede von Michelle Obama als Sample ein. In «Deathless» beschreibt Lisa-Kaindé ihre eigene Erfahrung mit Rassismus und Gewalt. Die Songs sind aber keine Klagen, sondern Hymnen für Toleranz. Ibeyi verbinden Kulturen und Generationen: Rituelle Gesänge treffen auf Samples und Synthies sowie Vocals, die an Björk oder Fever Ray erinnern. Das Besondere: Zwischen den englischen und spanischen Texten lassen sich immer wieder Zeilen auf Yoruba finden, eine nigerianische Sprache, die in Teilen Kubas gesprochen wird. Hypnotisch.

M4MUSIC LIVE AUF DEINEM LOKALSENDER Radio 3fach, Radio Stadtfilter und Kanal K übertragen Konzerte und Interviews live vom m4music-Festival in Zürich.

ND EN U N S T I E Z S: ATIO LOC TICK E T E I H SOW USIC .C M4M


SAMSTAG, 24.03.18 ZÜRICH LINE-UP

HIGHLIGHTS

ACE TEE & KWAM.E Viral Rap Attack

BOMBERS

Synthesizer Wonderland

BRKN

Urban Greetings outta Kreuzberg

Garage Rock Outburst

HUNDREDS

Spheric Electropop Wilderness

KT GORIQUE Freestyle Frenzy

PABLO NOUVELLE Electropop Mountain Top

PATRICE

RHYE

22.15 –23.15, BOX

KT GORIQUE 22.30 – 23.30, MOODS

Ein Mysterium – das waren Rhye im Frühling 2013, als sie Sie ist ein Multitalent – so vielfältig wie ein Schweizer die ersten Singles zu ihrem Album «Woman» heraus- Sackmesser: KT Gorique (aka Couteau Suisse) wirkt gaben. Die zerbrechliche und glasklare Stimme faszinierte, als Schauspielerin, Tänzerin und Musikerin. Mit ihren doch die Informationen zu den Veröffentlichungen waren tighten ungeschminkten Rhymes gewann sie 2012 die spärlich. Erst nach und nach stellte sich heraus, dass die Weltmeisterschaft im Freestyle-Rap. Dann überzeugte R’n’B-Songs vom Kanadier Michael Milosh und vom däni- die an der Elfenbeinküste geborene Walliser Rapperin schen Produzenten Robin Hannibal stammten. Nun, fünf das Royal Arena Festival: Entdeckt an der DemoJahre später, veröffentlicht Michael Milosh das zweite tape Clinic 2017 wurde sie direkt auf die Hauptbühne Album mit dem Titel «Blood» – allerdings ohne Robin des königlichen Schweizer Hip-Hop Festivals gebucht. Hannibal. Rhye sind inzwischen eine Live-Band, die am Und nun ist sie zurück am m4music: Das wird gross! m4music mit insgesamt sieben Musikern auf der Bühne stehen wird.

Sweggae

RHYE

Daydream Pop Mysteria

ROMANO Bohemian Rappody

SAM FENDER Watch Out Indie Pop

SANGO

Sophisticated Urban Beats

STEREO LUCHS Swiss Dancehall King

TRETTMANN DIY Rap

WANDL

Electric Bedroom Fantasies

TRETTMANN

STEREO LUCHS

Sich nach zehn Jahren im Musikbusiness neu erfinden und dann so viel Aufmerksamkeit bekommen wie nie zuvor: Dem deutschen Musiker Trettmann ist’s gelungen. Auf seinem Album «#DIY» verabschiedet er sich von seinem ulkigen Alter Ego. Er erzählt von sich, vom Leben als DIY-Musiker und vom Alltag in Ostdeutschland damals und heute. Und er, der im Dancehall und Reggae zu Hause ist, öffnet sich zusammen mit dem Produzententeam KitschKrieg für Trap sowie R’n’B und schafft so Musik für die Zukunft.

Der Zürcher Sänger und Produzent Silvio Brunner streift seit zehn Jahren als Stereo Luchs durch die Hoods des Mundart-Dancehall und darüber hinaus. Phenomden war sein erster Musikpartner – auf dem aktuellen Album «Lince» arbeitet er mit dem deutschen Produzententeam KitschKrieg zusammen. Features kommen vom Leipziger Überflieger Trettmann oder dem Solothurner Newcomer Pronto. Stereo Luchs hat einen guten Riecher für die Musik der Stunde, denn «Lince» wird als eines der besten Schweizer Alben von 2017 gehandelt.

21.30 – 22.30, HALLE

01.15 – 02.15, BOX

Music Festival

DUCK DUCK GREY DUCK


PATRICE

Music Festival Music Festival

23.00 – 00.30, HALLE

Er gehört seit 1999 zu den Aushängeschildern des europäischen Reggae und ist in vielerlei Hinsicht ein Multitalent: Gaston Patrice Babatunde Bart-Williams alias Patrice arbeitet als Interpret, Songwriter, Produzent und Video-Regisseur. Aufgewachsen in Köln, pendelt er für seine Projekte inzwischen von Kontinent zu Kontinent: Er wohnt in Paris und New York. Seine Studios befinden sich in London und Köln. Inspiration für das letzte Album «Life’s Blood» (2016) holte er sich im jamaikanischen Kingston. Und seine Wurzeln hat er in Sierra Leone. «Ich mische Kulturen», sagt der 38-Jährige. Patrice unterlegt Reggae mit afrokaribischen Rhythmen, seine musikalischen Einflüsse reichen von Hip-Hop und Soul bis zu Jazz und Disco-Funk. Der Sänger ist zudem ein Geschichtenerzähler, der die Welt verändern will. Songs wie «Burning Bridges» sollen die Leute wachrütteln: «Wir müssen Brücken bauen», erklärt er. Mit seiner Musik wolle er den Menschen mehr Energie für ihr Leben mitgeben. Diese Message nimmt Patrice auch mit ans m4music.

VIDEOKULTUR AM M4MUSIC Das Schweizer VJ-Label und Netzwerk Videokultur kuratiert dieses Jahr erneut die Videoprojektion in der Box im Schiffbau. Ausgewählte VJs aus der Schweiz erarbeiten mit den Bands eine exklusive Visual Show für ein immersives Konzerterlebnis. Weitere Informationen auf videokultur.ch

ND EN U ZEIT ATIONS S: LOC TICK E T IE H SOW USIC .C M M4


DEMOTAPE CLINIC ZÜRICH LIVE SESSIONS DEMOTAPE CLINIC FREITAG, 23.03.18, BOX Gewinner Demotape Clinic 2017

POP

12.00 –14.00

ELECTRONIC 14.30 – 16.30

SAMSTAG, 24. 03.18, BOX

ROCK 12.00 –14.00

URBAN 14.30 – 16.30

Moderation: Jacqueline Visentin Die Demotape Clinic, der Nachwuchswettbewerb für Schweizer Popmusik des Migros-Kulturprozent, ist einer der grössten und ältesten Bandwettbewerbe der Schweiz. Sie hat sich durch die langjährige Tätigkeit des m4music-Festivals sowohl bei den Musikschaffenden als auch in der Industrie als Förderer der Schweizer Musik etabliert und gilt als verlässlicher Talentscout der Branche. Eine Auswahl der besten und spannendsten der rund 800 eingereichten Demotapes wird an den beiden Festivalnachmittagen von m4music in der Box im Schiffbau Zürich präsentiert und öffentlich von Expertinnen und Experten bewertet. Diese prüfen die Songs auf Herz und Nieren. In vier Kategorien vergibt die Jury den mit je 3000 Franken dotierten Fondation SUISA Award. Der hoffnungsvollste Künstler aus den vier Sparten erhält zusätzlich die Auszeichnung «Demo of the Year » und damit weitere 5000 Franken.

AWARD SHOW

BOX , 24. 03.18, SAMSTAG 0 .0 20 – 0 19.0 Demotape Clinic/Partner

Der Eintritt ist kostenlos. Weitere Infos: www.m4music.ch/de/demotape-clinic

PARTNER

MEDIA PARTNER

SPECIAL DEMOTAPE CLINIC PARTNER

M4MUSIC PARTNER

OPENAIR-BÜHNE PARTNER

CONTENT PARTNER

TICKETING PARTNER

PATRONAT

LOCATION PARTNER

Das Migros-Kulturprozent ist ein freiwilliges, in den Migros-Genossenschafts-Bund Statuten verankertes Engagement der Migros für Direktion Kultur und Soziales Kultur, Gesellschaft, Bildung, Freizeit und Wirtschaft. m4music Postfach www.migros-kulturprozent.ch CH-8031 Zürich

Tel. +41 44 277 22 89 www.m4music.ch


M4MUSIC-OPENAIR-BÜHNE SCHIFFBAUPLATZ ZÜRICH

m4music bietet aufstrebenden Schweizer Acts eine Plattform: Bisher fanden die kostenlosen Konzerte auf der «Showcase Stage» vor dem Exil statt. Nun erwartet Bands und Publikum eine

grössere Openair-Bühne auf dem neu gestalteten Schiffbauplatz. Eine Bar und verschiedene Essensstände laden ein, zu verweilen und neue Kontakte zu knüpfen.

FREITAG, 23.03.18 LINE-UP

SAMSTAG, 24.03.18 LINE-UP

ZØLA & THE NORTH

TA’SHAN

20.00 – 20.45 Kosmopolitischer R’n’B mit Eckpfeilern in Bern, Zürich, L.A., London und Mumbai.

Openair-Bühne Openair-Bühne

17.45 – 18.30 Mit dem Gewinner der Demotape Clinic Urban ’17 in die Nacht tanzen und schweben.

TOBIAS CARSHEY

EMILIE ZOÉ

14.15 – 15.00 Gewieftes Singer-Songwriting über die Schwere des Seins.

16.00 – 16.45 Skizzenartige Songperlen mit einem Hang zur Melancholie der 90er-Jahre.

TOMPAUL

DIRTY SOUND MAGNET

19.15 – 20.00 Die elektronische Musik der Band aus Baden ist weit und tief wie der Ozean.

20.45 – 21.30 Die Gewinner der Demotape Clinic Rock ’17 erforschen psychedelische Welten.

CATALYST

14.15 – 15.00 Und ab: Das St. Galler Duo macht Rock auf der Überholspur.

KLAIN KAROO 16.30 – 17.15 Schillernder Elektropop, bunt wie die Abenddämmerung zwischen Hochhäusern.

MELODIESINFONIE MAMA JEFFERSON 21.15 – 22.00 & BAND Der Trash Rock des Trios 18.15 – 19.00 Weit gereiste Sounds für die urbane Lounge.

klatscht ins Gesicht – ungestüm und unverblümt.


M4MUSIC m4music ist das wichtigste Popmusikszene-Festival der Schweiz und schafft eine Plattform für Austausch, Information und Talentförderung. Es besteht aus dem Musikfestival und der Conference sowie den Wettbewerben Demotape Clinic und BEST SWISS VIDEO CLIP. m4music wird vom Migros-Kulturprozent konzipiert und in Zusammenarbeit mit zahlreichen Partnern realisiert.

CONFERENCE

____

Am m4music wird ausführlich über Musik diskutiert. Die Conference widmet sich mit Keynote Talks und Workshops den brennenden Themen des Musikgeschäfts. Mit dabei sind erfahrene Künstlerinnen und Künstler, Produzenten und Vertreter von Musikclubs sowie Experten aus verschiedenen Bereichen. Eintritt frei.

MUSIC FESTIVAL

DEMOTAPE CLINIC

m4music ist der beste Ort, um angesagte Bands aus dem In- und Ausland zu entdecken. Unter den insgesamt fast 50 Acts finden sich Ibeyi, Jacob Banks, Rhye,Yung Hurn, Trettmann, Stereo Luchs, Zeal & Ardor und KT Gorique. Spielorte sind am Freitag und Samstag der Zürcher Schiffbau und die Clubs Moods und Exil. Zum Auftakt finden am Donnerstag drei exklusive Showcases in Lausanne statt. Dort lädt m4music in die Radiostudios von RTS ein, samt Live-Übertragung auf Couleur 3 und Radio SRF Virus.

Die Demotape Clinic gehört zu den wichtigsten Nachwuchswettbewerben für Schweizer Popmusik. Eine Jury vergibt in den vier Kategorien Rock, Pop, Electronic und Urban den mit 3000 Franken dotierten Fondation SUISA Award für den besten Song. Der vielversprechendste Artist erhält zudem die Auszeichnung «Demo of the Year» und damit weitere 5000 Franken.

Tickets auf m4music.ch.

BEST SWISS VIDEO CLIP

OPENAIR-BÜHNE Mit der neuen Openair-Bühne bietet m4music auch dieses Jahr wieder aufstrebenden Schweizer Acts eine Plattform: Dank der Konzerte auf dem neu gestalteten Schiffbauplatz kommt das Publikum in den Genuss, die Stars von morgen kennenzulernen. Eintritt frei.

Eintritt frei.

247 Videos stehen zur Auswahl für den BEST SWISS VIDEO CLIP. Mit dem Preis zeichnen m4music, die Solothurner Filmtage und die Fondation SUISA das beste Schweizer Musikvideo aus und fördern so gezielt Talente innerhalb dieser populären Kunstform. TICKETS UND WEITERE INFOS: M4MUSIC.CH


THE

--- RCKSTRVERSE --_____________________________________

Zoé demonstriert, wie sie damals den Job beim RCKSTR bekommen hat.

Wir denken gerade über eine neue Party-Reihe nach, an der ausnahmslos nur «Africa» von Toto läuft. Das wird gross.

Die Tücken des Homeoffice.

#154 | MÄRZ 2018

Büro-Melancholie, Party-Delirium und alles dazwischen. Hier die am wenigsten verwackelten Handybilder der RCKSTR Redaktion vom letzen Monat.

73

Apropos Büsi: In «Monster Hunter: World» könnt ihr euren eigenen Büsi-Bu ddy basteln. Jöööö!

do «Kirby Star Allies» Apropos Games: Wir durften bei Ninten Kirbys ursprünglicher anspielen und sind biz verliebt. Fun Fact: t es. Name war «Pink piece of shit”. Google

Das gibt was Geiles für den neuen Rock Block im sind zu Sommer. einem PR-Event erscheinen Glaubs. Tempel-Bauer Thie Die Chancen, dass wir bei rry hat irgendwas darüber TCH. SWA ci, Mer ht. erzählt, aber itste bere ett Buff ein «Afr dort n ica» wen von r, Toto lief gerade und wir 88% höhe haben nicht zugehört. r. tin schon lange nicht meh So satt war unsere Praktikan

Tschüss Abart, es war schö n mit dir, auch wenn wir nicht mehr allzu viel von der letzten Party wissen.

Party im Girl on girl Action an der Thompson 6. April. am wir n feier Gonzo. Das nächste Mal


#154 | MÄRZ 2018

ER ZECHN T G N A G IEN WOLF & ANC D E I F JUSTI E• LUMN O K E I •D

74

FUSSBALL IST EIN FLUCH Homestory oder Horrorstory? Oder vielleicht sogar beides? Ich starre auf mein Smartphone und sehe mir ein YouTube-Video an, das so richtig wehtut. Ein armer, reicher Tropf namens Mesut Özil führt ein Kamerateam durch seinen Londoner Palast der Leere und bringt damit das existenzialistische Elend eines modernen Fussballmillionärs in drei qualvollen Minuten genauso unfreiwillig wie vorbildlich auf den Punkt. Als Zuseher wähnt man sich in einer besonders feudalen Pornokulisse, wären da nicht die Massen an Badelatschen und Edelsneaker, die das Anwesen verstopfen. Sagt man in der Schweiz Badelatschen? Egal, ein Schuhschrank jagt den nächsten; sportliche Treter wohin das Auge reicht. Dann kurz ein Abstecher ins Herz der Finsternis: das Entertainment Center. Draussen auf der Tür prangt ein Brand-Logo. M wie Mesut. Oder Midas vielleicht? Egal, ein bisschen erinnert es an das Superman-S an der Pforte zur Festung der Einsamkeit am Nordpol. Drinnen warten Multiplex-Leinwand, Kinosessel und der obligato-

rische Playstation-Altar. Der Hausbesitzer schnappt sich gedankenverloren den Controller, wirft FIFA an und spielt ein bisschen mit sich selbst rum. Dann schnell weiter zum nächsten tristen Trakt. Ach ja, ein bisschen geschmackloses Kunsthandwerk gibt es zwischendurch auch, und zwar in Form eines gemalten Despoten, der gerahmt über der geschmacklosen Edelcouch hängt. Kurz noch die protzigen «Beats by Dr. Dre» in Blattgold in die Kameralinse gehalten, dann folgt der finale Tiefpunkt des Rundgangs. Ein Besuch im Fuhrpark des Fussballspielers, der nebenberuflich auch Botschafter einer deutschen Automarke ist. Stern reiht sich an Stern, alles grau in grau. Andere Menschen? Fehlanzeige. Stattdessen: Kälte. Wie in der Festung der Einsamkeit eben. Fast möchte man Mesut, diesen gramgebeugte London-Legionär mit den traurigen Augen, tröstend in die Arme nehmen. Fussball ist ein Fluch. So viel Geld, so wenig sonst. Dann endlich der Abpfiff. Das Video ist zu Ende. Adieu, Tristesse!

Wolfgang Zechner schreibt und spricht. Sie erreichen ihn unter zechner.wolfgang@gmail.com oder auf Twitter unter @WoZechner.

RCKSTR #155 erscheint am 6. APRIL 2018! Mehr RCKSTR täglich auf unserer Website und im RCKSTR-Newsletter.

RCKSTR.ch


evolution

Jedem Anspruch gewachsen. Für einige ist Musik Leidenschaft – für andere auch ein Beruf. Für alle bietet die evolution Reihe das passende Mikrofon. Jede Serie versteht sich dabei als Begleiter einer Entwicklung. Und da Ansprüche schnell wachsen können, wächst auch evolution mit jedem Sound einfach mit. www.happyevolution.com www.sennheiser.com


RCKSTR Mag #154 | März 18  

Es ist weit herum bekannt, dass RCKSTR Tiere besser behandelt als die eigenen Angestellten: Wir haben einen Bürohund in Freilandhaltung, etw...

RCKSTR Mag #154 | März 18  

Es ist weit herum bekannt, dass RCKSTR Tiere besser behandelt als die eigenen Angestellten: Wir haben einen Bürohund in Freilandhaltung, etw...

Advertisement