Portfolio wohnungsbau

Page 1

Portfolio Wohnungsbau

1



Inhalt

3

5

Atelier PRO und Wohnungsbau

9 13 17 19 23 27 31 35 39 43

APPARTMENTS Zuiderduinen, Den Haag Bastiaanpoort Delft Housing Kop van het Dok, Vlissingen Waterlandplein, Amsterdam Stadtvillen Elst De Statie, Sas van Gent Wohnungen Zeeheldenbuurt, Tilburg Das Grosse Haus Haagwijk Pflegeheim Willibord Multifunktionales Gebäude Nelson Mandela, Gouda

49 55 57

TRANSFORMATION Pflegewohnheim Scheldehof, Vlissingen Koningin Sophie-straat, Den Haag Von Ludgerkerk nach Ludgerhof

63 69 73 77 79

HÄUSER Wohnungen Malburgen Wohnungen Groeseind, Tilburg Wohnungen und Marktgarage Delft Fünf Wohnungen in Achtmaal Dealground Norwich, UK

83 93 97 99 103

VILLEN Buurschap Roosenhorst Parkwohnungen Craeyenburch Villa’s Vroondaal Villa strating Kijkduin Villa Ketteringham Lane, UK


4


Atelier PRO und Wohnungsbau Atelier PRO, ein niederländisches ArchitekturbÜro aus Den Haag, hat schon 35 Jahre Erfahrung im Wohnungsbau. Seit der Gründung unseres Büros 1976 haben wir Wohnungsbauprojekte in verschiedenen Größen und für sehr unterschiedliche Zielgruppen realisieren können. Inspiriert von den jeweiligen Orten und Aufgaben, versuchen wir immer wieder Lösungen zu finden, die für den jeweiligen Ort und die jeweilige Zielgruppe optimal sind. Immer im Gespräch mit den Benutzern gelingt es so überraschende und erneuernde Projekte zu entwickeln. In diesem Buch sind Wohnungsbauprojekte von atelier PRO verschiedenster Art aus den letzten 20 Jahren zusammengetragen.Villen und Einfamilienhäuser, Reihenhäuser bis hin zu großen Wohnungsbauprojekten, in denen Wohnen mit öffentlichen Funktionen vermischt wird, sowie sozialer Wohnungsbau und Pflegewohnungen sind hier zu finden. Viele von diesen Projekten sind typisch für die Niederlande, wo durch das Verweben öffentlicher Funktionen mit Wohnflächen versucht wird eine Antwort auf die notwendige Verdichtung der Städte zu finden. Die Finanzierbarkeit von öffentlichen Projekten, sowie der Versuch durch eine gesunde Durchmischung mehr Lebendigkeit und mehr soziale Sicherheit in den öffentlichen Bereichen der Städte zu schaffen,sind weitere GrÜnde fÜr diese Mix-used Projekte . Nachhaltigkeit spielt bei dem Entwurf unserer Projekte eine große Rolle. Durch Maßnahmen des passiv Bauens, wie z.B. die richtige Orientierung der Gebäude oder die nach Himmelsrichtung angepasste Dichtheit der Fassade, erzielen wir gute Ergebnisse. Wir versuchen optimalen Wohnkomfort und höchst mögliche Energie Standards miteinander zu vereinbaren. Die immer wichtiger werdende Frage nach altengerechtem Wohnen hat uns zu Spezialisten auf dem Gebiet von Pflege- und Wohneinrichtungen gemacht. Verschiedene Beispiele, wie das Kombinieren von Seniorenwohnungen mit Gemeindezentren, um das Miteinander zu stimulieren, aber auch das Optimieren von Pflege-und Wohnunits, um eine möglichst flexible Gebäudestruktur zu entwickeln, sind in diesem Buch zu finden. Bei all unseren Projekten spielen der Ort, Flexibilität, Pragmatismus, Kostenregulierung und Nachhaltigkeit eine große Rolle, doch steht der Mensch mit seinen Bedürfnissen immer im Mittelpunkt der Planung. 5


6


Appartments

7


Period 2015-2021 Client Schouten bouw Project architect Martijn de Visser, Alex Letteboer, Antony Laurijsen Project leader Marjon Main-Roetgerink Address Wijndaelerweg, Den Haag Gross floor area 13.125 m²

0

1

5(m)

0

plattegrond begane grond ZuiderDuinen Den Haag

Ground floor

ground floor plan ZuiderDuinen The Hague

1

5(m)

plattegrond eerste verdieping ZuiderDuinen Den Haag

First floor

first floor plan ZuiderDuinen The Hague

8


Zuiderduinen Den Haag

maximum living comfort In a rich landscape context ZuiderDuinen consists of 61 owner-occupied and rental apartments of 90-120 m² with a parking garage with 63 places and a plinth with a nursery and after-school care. To maintain maximum openness in the area, the houses are clustered in three residential blocks. Living in the city and in the green are incorporated in a compact all-sided building that responds dynamically to the existing qualities.

9


10


11


Homogeneous block with corner accents Court for optimal sunlight

Court

Introducing Grid in which all functions were projected

Diversification in housing typologies

Plinth functions

Corner Gasthuislaan, Bastiaanpoort

12


Bastiaanpoort Delft Urban block for Delft city centre

Period 2016 - 2021 Client MN and Proactief Vastgoed, Pensioenfonds Metaal en Techniek Project architect Hans Kalkhoven, Alex Letteboer, Antony Laurijsen Address Bastiaanpoort, Delft Gross floor area 8,260 m²

Bastiaansplein Detail Franche balcony

13

Atelier PRO has been selected as architect of a project site at Bastiaanpoort in Delft. MN and Proactief Vastgoed chose Atelier PRO architects to redevelop the former V&D department store building. The existing block was torned down to make room for new construction and a commercial plinth comprising three storeys for rental apartments. There is a diverse housing supply with 63 apartments. Larger apartments with partly indoor loggias are located on the Gasthuislaan. On the busy side of the Bastiaanpoort, shaded by surrounding buildings, are smaller units and at the sunny Bastiaansplein are spacious corner apartments. The functionalities in the plinth also align the differences in condition and qualities of the public space.

Zuiderstraat


14


Left: Detail Franch balconys plus Cort Gasthuislaan

15


Period 2018Client WVO Zorg Project architect Dorte Kristensen and Mira van Beek Project leader Marjon MainRoetgerink Address Jan Weugkade, Vlissingen Gross floor area 25.000 m²

16


Housing Kop van het Dok, Vlissingen living at the dock

The former shipyard of the Royal Society De Schelde in Vlissingen is being transformed into a new district; the Scheldt Quarter. After the renovation of the Metal sheet factory, atelier PRO now designs the adjacent Kop van het Dok. The housing project consists of a plinth of three layers with dwellings and on top three residential towers. Plinth and towers form a whole but are not quite the same. The towers vary in height and house typology.

17


Periode 2005 - 2013 ( im Bau) Auftrag Geschäfte, Garage, 1 Wohnturm mit 33 Appartments sozialer Wohnungsbau, 14 Maisonetten, Dachgarten, Gesundheitszentrum en Nachbarschaftszentrum mit Bibliothek Auftraggeber CV Nieuw Waterlandplein (Ymere Ontwikkeling, AM Wonen) Architekt atelier PRO (ism: DRO (openbare ruimte), De Architecten CIE (5 Wohntürme) und Hans van Heeswijk Architectuur (Renovierung 3 Wohntürme) Projektarchitekt Hans van Beek/ Dorte Kristensen und Mira van Beek Projektleitung Jaco de Koning Adresse Waterlandplein, IJdoornlaan, Werengouw, Volendammerweg, Amsterdam Noord, BGF Ca 34.000 m² (Teil atelier PRO)

18


Waterlandplein, Amsterdam

Einheit und Zusammengehörigkeit durch einen gemeinsamen Sockel

Das Einkaufszentrum Waterlandplein in Amsterdam wird erneuert. Innerhalb des städtebaulichen Masterplan des Architekturbüros architecten CIE, entwarf atelier PRO den Sockel des Zentrums, sowie drei Wohnblöcke mit jeweils drei Etagen, einen Wohnturm mit acht Lagen, in dem 33 Sozialwohnungen untergebracht sind und einen Dachgarten. Im Sockel sind nicht nur Geschäfte, sondern auch ein Stadtteilzentrum, eine Bibliothek, ein Gesundheitszentrum, eine Garage, Abstellräume sowie 14 Maisonette-Wohnungen aufgenommen. Die bestehenden Wohntürme sind in den neuen Plan integriert und wurden durch Hans van Heeswijk Architekten renoviert. Die fünf anderen Türme sind vom Architekturbüro architecten CIE entworfen.

19


drittes bis neuntes Geschoß (Sozialer Mietwohnungsbau)

WATERLANDPLEIN, SAMENWERKING VAN DRIE ARCHITECTENBUREAUS

zweites Geschoß (Maisonette-Wohnungen und Dachterrassen)

42 Wohnungen

Sozialer WohnungsReferentiebeeld: Trichy (India) bau

3 MaisonetteWohnungen

de Architekten Cie Städtebaulicher Entwurf und 5 Türme Atelier PRO Geschäfte, Wohnungen, Parkgaragen, Gemeinderäume und Dachterrassen Hans van Heeswijk architecten Instandsetzung der bestehender Wohngebäude

11 Maisonette-Wohnungen de Architekten Cie. Stedenbouwkundig plan en 5 torens

Samenwerking van drie architectenbureaus

Atelier PRO Winkels, woningen, parkeergarages, wijkvoorzieningen en daktuinen

Hans van Heeswijk architecten Renovatie bestaande flatgebouwen

20

Referentiebeelden voor een duidelijk herkenbaar stadsce waren de 11 torens in San Giminiano, de Acropolis die b Athene uitsteekt en de rotstempel in Trichy (India) die zic


21


Periode 2007 - 2011 Auftrag 2 Villen mit 40 Wohnungen Auftraggeber Habion mit Bouwfonds Property Development Projektarchitekten Alex Letteboer und Bas Woldman Projektleitung Marjon Main Roetgerink Adresse Juno, Elst, NL BGF 6.740 m² Baukosten € 6.650.000,- € 990 per m²

Konzeptskizzen Orientierung der Wohnungen Unten: die Villen im Grünen

22


Stadtvillen Elst Seniorenwohnungen gut besonnt Das Viertel Westeram in Elst ist um zwei städtische Villen reicher. Die skulpturalen Bauvolumen bieten Platz für Altenwohnungen, die hohe Standards an schwellenlosen Wohnkomfort bieten. Die beiden Appartementhäuser liegen am Wasser und sind so eingeteilt, dass alle Bewohner von einer schönen Aussicht und guter Besonnung genießen können. Auch in den Grundrissen wurde Wert gelegt auf gute Orientierung. Die Größe der Fensteröffnungen ist abhängig von der Himmelsrichtung, an der Südfassade sind die Öffnungen groß, in der nach Norden ausgerichteten Fassade sind sie eher klein. Vlnr: Balkons im Süden, im Norden der Haupteingang, Treppenhaus mit natürlichem Lichteinfall

23


2,5 (m) 2 1,5 1 0,5 0

Erdgeschoss

Schnitt

24


25


n Se h wo en ior nu en

ng

Periode 2009 - 2011 Auftrag multifunktionales Gebäude mit Dreifachsporthalle, 2 Grundschulen, Veranstaltungszentrum, Bibliothek, Gesundheitszentrum, Kindertagsstätte und 23 altengerechte Wohnungen ( ca. 100 m²) mit Räumlichkeiten für Pflegedienste Auftraggeber Woongoed Zeeuws-Vlaanderen Projektarchitekt Dorte Kristensen und Pascale Leistra Innenarchitekt Pascale Leistra und Constanze Knüpling Projektleitung Ronald Peters Landschaftsentwurf Eline Keus Adresse Canadalaan, Sas van Gent BGF ca 9000 m² Wohnungen 2.303 m² Baukosten Ca € 10.000.000,- Baukosten wohnungen € 2.500.000,€ 1085 per m²

multfinktionales Gebäude

Lageplan

Unten: Vorplatzmit Sicht auf de Statie

26


De Statie, Sas van Gent Seniorenwohnungen im Zentrum der Gemeinde

Seniorenwohnungen

27

Der Senioren-Komplex mit 23 Wohnungen auf Kanada Laan in Sas van Gent ist Teil des Projekts des multifunktionalen Komplexes De Statie. Im Sockel des Wohngebäudes sind Räumlichkeiten einer Stiftung untergebracht, die sich um ältere Menschen kÜmmert. Das sandfarbene Volumen der Wohnungen bekommt einen skulpturalen Charakter durch weiße Aussparungen, weiße Rahmen und grün getöntes Glas der Balkons. Die Balkons sind nach Süden ausgerichtet und verspringen. Auf diese Weise haben die Balkons einen Abstand voneinander, der genug Privatheit garantiert. Auf der Seite, von der aus die Wohnungen erschlossen werden, gewährleistet eine breite überdeckte Galerie den Kontakt der Bewohner untereinander. Die verspringenden Betonsäulen sorgen für ein spannendes Fassadenbild. Die MFA und der Senioren-Komplex bilden auf dem länglichen unregelmäßig geformten Grundstück eine dynamische Komposition.


Een levendig spel van kolommen in de gevel en droogloop

1e etage

0 1m

5m

10m

2

1

Erdgeschoss 1 BÜro Pflege 2 Abstellfläche 0 1m

5m

10m

28


Brutkästen Mauersegler Besondere Ecklösung

29


30


Links: Kleine Privatgärten an den Wohnungen verstärken den Kontakt der Bewohner zur Umgebung

Wohnungen Zeeheldenbuurt, Tilburg

Vorgärten und Balkons bereichern den öffentlichen Raum Die drei Appartementhäuser sind Teil von drei halbgeschlossenen Baukörpern, die aus 3-4 Zimmerwohnungen bestehen. Im Innenhof der Blöcke sind Parkplätze entstanden. Die Wohnungen richten sich auf die Grünflächen. An dieser Seite liegen im Erdgeschoss und im ersten Stock auch die Terrassen und Balkone. Um genügend Privatsphäre für die Wohnungen zu schaffen, wurden die Wohnungen ein wenig zurückversetzt. So wurde eine Übergangszone zwischen Gehweg und den Wohnungen geschaffen. Dadurch, dass die Wohnungseingänge aus dem Bauvolumen an der Straße zurückspringen, entsteht ein skulpturale Erscheinung ähnlich wie bei dem gegenüberliegenden multifunktionalen Gebäuden. Der skulpturale Charakter wird besonders hervorgehoben durch die unterschiedliche Behandlung der Fassadenflächen. Die Fassaden, die direkt an der Straße stehen, sind in rotem Backstein ausgeführt, während die zurückspringenden Fassadenteile weiß verputzt sind.

Die Wohnblöcke bilden einen öffentlichen Platz auf dem die alten Bäume stehen

31


Periode 2005 - 2009 Auftrag 71 Appartments Auftraggeber Tiwos (Tilburgse Woon Stichting) Projektarchitekt Dorte Kristensen und Martijn de Visser Projektleitung Eelko Bemener und Henry Schutte Adresse Trompstraat und umgebung in Tilburg, NL BGF 7.937 m² Baukosten € 6.751.327,- € 850 per m²

Lageplan

Aussenflächen der Appartements FrÜher: Auto auf der Straße Garten vorne und hinten

Jetzt: Auto im Hof, Garten zur Straße und Garten zur Galerie

Erdgeschoss

Erste Etage

32


33


Volumenstudie mit möglicher Aufteilung in Appartements

Schnitt

Periode 2011 Auftrag Wettbewerb fÜr ein besonderes Appartmentgebäude Auftraggeber Architectuurmanifestatie Haagwijk Projektarchiteken Dorte Kristensen und Pascale Leistra Adresse Haagwijk, NL BGF ca. 1.000 m²

34


Das Grosse Haus Haagwijk Wohnen im Wohlstand

Luxuriöses Appartementgebäude am Wasser

35

So kann man das exklusive Wohnprojekt in Haagwijk am besten umschreiben. Auf einem Teil des Landgutes Duivenvoorde werden sieben Grundstücke verkauft für Bauherren, die ihr eigenes Haus entwerfen lassen und bauen möchten. Neben diesen Grundstücken gibt es auch Möglichkeit, Appartements zu realisieren. Diese Art der kollektiv privaten Bauherrenschaft bietet neue Möglichkeiten auf dem niederländischen Wohnungsmarkt. Nachhaltig wohnen auf einem Landgut, in einem Haus das allen Wünschen entspricht. ‘Das große Haus’ auf dem Landgut Diuvenvoorde hat die Ausstrahlung eines modernen Landhauses und ist durch zahlreiche Möglichkeiten in Appartements aufzuteilen. Das Ziel ist es, in lichtdurchfluteten und besonderen Räumen über 1,2 oder 3 Etagen zu wohnen und durch große Fenster und Erker Sicht auf Bootshaus, Bäume und See zu genießen.


stijgpunten en is er massa uit het volume gehold, de void, waarna je via een

metcentraal haar nieuwe bestemming: meerdere families onder dak. Hetvijver grotewordt huis gezogen. hof diagonaal terug naar de centrale as, 1richting is ingenieus De verschillende appartementen allemaal anders, Aan dezeopgedeeld. zogenaamde void liggen op verschillendezijn verdiepingen de voordeuren afhankelijk van vraag, oriëntatie en wensen. Het gebouw is majestueus wit. van de individuele appartementen. Het dak bindt, geeft de verschillende gevels De void die door het huis heen snijdt en voorruimte en achterruimte bindt, is hun karakter, versterkt de alzijdigheid het grote huisenen geeft meerwaarde volledig hout met houten vlonders die richtingvan bomenlaan, vijver botenhuis aan het wonen. vertakken.

In plaats van een strikte scheiding in voor-en achterzijde van het grote huis, krijgt het een meer alzijdig karakter. Dit alzijdige karakter heeft alles te maken met haar nieuwe bestemming: meerdere families onder 1 dak. Het grote huis is ingenieus opgedeeld. De verschillende appartementen zijn allemaal anders, afhankelijk van vraag, oriëntatie en wensen. Het gebouw is majestueus wit. De void die door het huis heen snijdt en voorruimte en achterruimte bindt, is volledig hout met houten vlonders die richting bomenlaan, vijver en botenhuis vertakken.

naar botenhuis

1:200

naar botenhuis

Oben: Lageplan Unten: Vorbildgrundriss Über drei Etagen

voorbeeld appartement: bg

voorbeeld appartement: bg

1:200

V1

1:100

V2

V1

V2

36

1:100


openbare ruimte in massa

dakhelling en void

vroegere situatie

in elkaar grijpende volumes

voorstel

1. 2.

3. 4.

5. 6.

7. 8.

37

voorbeeld mogelijke verdeling appartementen

Referenties: 1. SANAA; 2. Mallet-Stevens; 3. Atelier Pro; 4. Inigo Jones; 5. botenhuis Malta; 6. Rijnboutt; 7. ARX; 8. Koji Tsutsui Architect Associates.


38


Pflegeheim Willibord Innovative und flexible Innenarchitektur Im alten Stadtzentrum von Middelburg baut die Stiftung “ Werk voor Ouderen” das neue Pflegehaus Sint Willibrord. Atelier PRO entwirft die Inneneinrichtung der zentralen „Piazza“, der sogenannten Wohnzimmer für die Wohngemeinschaften sowie zwei Prototypen Wohnungen: die 62 Appartements für Pflegebedürftige und 3-5 Wohngruppen für psychogeriatrischen Patienten. Der Bau des Projekts begann im Herbst 2012 und wird 2013 fertig gestellt werden.

Grundriss Wohnung

Grundriss somatische Wohnung

39

Periode 2012 - 2013 Auftrag Entwicklung uns Ausführung von Prototypen für Pflegebedürftige und Wohngruppen Auftraggeber Stichting Werkt voor Ouderen Projektarchitekten Dorte Kristensen und Naomi Schiphorst Innenarchitekt Susan Vlemminx Zusammen mit Architekt Van Aken Architecten Adresse Bachtensteene 14, Middelburg BGF 5.000 m²


Somatische Wohnung Schlafzimmer psychogeriatrischen Patienten

Wichtiger Ausgangspunkt für den Entwurf des Interieurs ist der Bauherrenwunsch nach einer warmen, einladenden Atmosphäre, die professioneller Pflege und einer sicheren Umgebung nicht im Weg steht

40


Wohnzimmer psychogeriatrische Patienten

41


Das Gebäude fÜgt sich in die Umgebung

Periode 2008 - 2011 Auftrag multifunktionales Gebäude mit Grundschule, Sporthalle, Kindergarten und Kindertagesstätte, Nachbarschaftszentrum Auftraggeber Woonpartners Midden Holland im Auftrag der Gemeinde Gouda Projektarchitekt Alex Letteboer und Sandrine Rointru Projektleitung Eelko Bemener Landschaftsarchitekt Eline Keus Adresse Wilsonplein 1, Gouda-Oost BGF MFA ca. 4.885 m² Wohnungen ca. 1.745 m² Baukosten € 7.850.000,€ 1180 per m²

Von links nach rechts: Eingang MFA mit darÜber Wohnungen, Schulhof mit Appartements, Laubengang

42


Multifunktionales Gebäude Nelson Mandela, Gouda ein Platz für das Miteinander im Viertel

Die Wohnungen liegen Über der Schule und werden durch Laubengänge erschlossen

43

Das Mandela Zentrum in Gouda ist der Beginn für ein größere Erneuerung des Viertels Gouda Oost. In dem Gebäude sind um zwei zentrale Hallen, verschiedene Institutionen für das Wohnviertel untergebracht. Zwei Grundschulen , eine Kindertagesstätte, ein Kindergarten, ein Gesundheitszentrum , Sportstätten und sechzehn Sozialwohnungen, sorgen für Leben und Geborgenheit im Wohngebiet. Das Gebäude definiert den öffentlichen Raum neu und stärkt die vorhandenen Qualitäten durch das Einrichten zweier neuer Plätze. Die Laubengänge, die zu den Wohnungen führen, haben Sicht auf den Schulhof, dadurch entsteht Kontakt zwischen Bewohnern und Kindern.So entsteht eine sozial sichere und geborgene Atmosphäre. Die Laubengänge kragen aus, um Platz zu schaffen für einen Sitzplatz bei der Haustür.


Erdgeschoss 1 Halle MFA 2 Kindertagesstätte 3 Kindergarten 4 Halle Schule 5 GGZ/Fysio 6 Sport 7.Eingang Appartements 8 Appartements

5

6

4

3 7 1 2

Erdgeschoss

7

Wohungsgrundriss

2e Etage

44


45


46


Transformation

47


Periode 2012 - 2016 Auftraggeber Stichting WVO Zorg, Projektarchitekt Dorte Kristensen, Christina Kaiser und Thijs Klinkhamer Projektleiter Marjon Main Roetgerink Adresse Hellingbaan und Wagenerstraat, Vlissingen BGF ca. 19.000 m² Baukosten € 25.000.000,Nominiert für StiB (Stadt in Bewegung) Award 2018 Nominiert für Gouden Piramide 2018 Nominiert für Beste vastgoedzorgproject 2018

in der grossen leeren Halle

wir bauen neue Etagen

PLAATWERKERIJ

wir machen raum um sich zu treffen im Erdgeschoss

wir machen Wohnungen auf den Etagen

RESTAURANT & SO …

Konzept der Plaatwerkerij ( alte Industriehalle )

48


Pflegewohnheim Scheldehof, Vlissingen lebenslaufbeständig Wohnen auf einer ehemaligen Schiffswerft

In Aussehen und Maßstab passt das neue Gebäude gut zu der bestehenden Bebauung der Umgebung

49

In und um das ehemalige Blechwalzwerk auf der Scheldewerf in Vlissingen steht nun ein einmaliges Pflegewohnheim. Dieses nagelneue Pflegezentrum beherbergt auch öffentlich zugängliche Teile: eine Brasserie, Ateliers, ein Kino, ein Theater, einen Frisörsalon, Geschäfte und eine Garage. Einem solch kolossalen Gebäude nach so vielen Jahren wieder einen neuen Zweck zu geben, ist eine spannende Aufgabe. Der Standort belebt auch die kollektive Erinnerung an frühere Zeiten. Einige der heutigen Bewohner sind ehemalige Arbeiter des Blechwalzwerkes. Darüber hinaus fördert das Projekt die Wiederbelebung eines vergessenen Viertels. In dem Blechwalzwerk befinden sich 120 Einheiten für somatische und psychiatrische Patienten. psychogeriatrische Patienten sind im Neubau untergebracht, der auch für selbstständiges, pflegefreies Wohnen genutzt wird. Dieser Ansatz sorgt für soziales Leben und Vitalität in dem Gebäude.


4 3

5 2 6

1

9

9 10 9

7

Erdgeschoss Plaatwerkerij und Neubau 1 Rezeption 2 Grand Café 3 Friseur 4 Atelier 5 Ausstellung und Konzerte 6 Theater und Kino 7 Kursräume 8 Küche 9 Wohnzimmer 10 Wintergarten

Angrenzend an den Wintergarten sind Wohneinheiten für demente ältere Menschen. Die Türen der Wohneinheiten sind so weit wie möglich geöffnet, so dass Bewohner frei durch den Wintergarten gehen und sich gegenseitig besuchen können. Dies garantiert Bewegungsfreiheit und Sicherheit.

50


1e Etage Plaatwerkerij und Neubau

das Restaurant im Erdgeschoss der alten Industriehalle die “Plaatwerkerij”

51


1

1

2 Wohnungen Pflegeabteilung

2 1

1

3 Wohnungen Psychogeriatrisch Patienten

3 1

1

1,5 Appartements evt. Möglichkeit um verzorgt zu werden

1 Alle Installationen sind vertikal organisiert, um maximale Flexibilität und Zukunftssicherheit zu 1,5 gewährleisten 6600

6600 4400

4400

4400

4400 8800

Einteilungsvarianten Atelier Pro hat eine System entwickelt, indem drei verschiedene Typen von Pflegewohnungen untereinander ausgewechselt werden können. Das Resultat ist eine besonders flexible und moderne Pflegeeinrichtung

52


Wohnung für somatische Patienten

Wohnzimmer Parcours statt Flure, mit Pinnwänden neben den Eingangstüren. Hier können persönliche Attribute aus früheren Perioden gehängt werden. So fühlt man sich zu Hause das hilft, wenn die Erinnerungen verloren gehen. Dieser Raum soll genutzt werden, um Gäste zu empfangen, Spiele zu spielen und für andere soziale Aktivitäten.

53


Front of the existing situation

Front of the existing building

Transformation of former office building into 69 free-sector rental apartments Period 2015 - 2019 Client Local/Trebbe Projectarchitect Dorte Kristensen, Antony Laurijsenk Address Koningin Sophiestraat, Den Haag Gross floor area 10.000 m²

54


Koningin Sophiestraat, Den Haag

transformation of a former office building into homes Atelier PRO provided aesthetic advice for a transformation project at the Koningin Sophiestraat in The Hague. Local and Trebbe transformd a former office building into 69 free-sector rental apartments averaging 87m² in the mid-market segment. The building is fitted with new window frames, balconies, rising points and an elegant top. Atelier PRO has added an extra layer to the existing façade repertoire by realizing an aluminum cladding in the rhythm of the original design. Outdoor spaces are realized by connecting balconies seamlessly to the characteristic prefab elements. Maximum living comfort and respect for the original design were important starting points for this special project.

55


Bestehnde SituationLudgerkerk

Alter Kirchenraum Ludgerkirche Grundriss nach Umbau Ludgerhof

Die Wohnungen sind entlang dem alten Giebel der Kirche gebaut

56


Von Ludgerkerk nach Ludgerhof Eine alte Seele in einem neuen Outfit

Von links nach rechts: Innenhof, Wintergarten am alten Kirchengiebel, Wohnen hinter der bestehenden Kirchenmauer, der Wintergarten ist frei einzuteilen

57

Eine alte Kirche wird umgenutzt. Atelier PRO war gegen einen vollständigen Abriss der Kirche und baute die alte Kirche um zu einem besonderen Wohnkomplex. Der alte Innenraum der Kirche wurde umgewandelt zu einem Innenhof für neue Wohnungen. Die Fassade der Kirche ist nun der Giebel der Wohnungen geworden, so dass man den ursprünglichen Kirchenraum in seinen Abmessungen noch erfahren kann, obwohl das Dach der Kirche verschwunden ist. Auch die in der Kirche verbauten Materialien, sind im neuen Entwurf wieder zu finden.


Periode 2001 - 2005 Auftrag 16 Reihenhäuser Auftraggeber Stichting Heelweg/ WBC projecten, Winterswijk Projektarchitekten Hans van Beek mit Annemiek Braspenning und Dorte Kristensen Projektleitung Peter Hamel Adresse Ludgerhof 1 t/m 16, Lichtenvoorde BGF 2.970 m² Baukosten € 2.700.000,€ 909 per m²

Querschnitt Ludgerkerk mit Ansicht Sakristei

Längsschnitt Ludgerkerk

Schnitt Neubau Ludgerhof

Wohnung

Wintergarten

58


Der Typ Wohnung ist schmal und langgereckt. Die begrenzenden Stützen haben einen Abstand von vier Meter. Die Bewohner können aus viel verschiedenen Varianten wählen.

Wohnen und Arbeiten

grosse Wohnung

Wohnung mit Einliegerwohnung

59


60


Häuser

61


62


Wohnungen Malburgen

Periode 2009 - 2014 Auftrag 83 Einfamilienhäuser Auftraggeber Volkshuisvesting Arnhem Projektarchitekt Alex Letteboer und Emile Jansen Projektleitung Jaco de Koning 83 Einfamilienhäuser in einer Gartenstadt Adresse Huissensestraat Malburgen Arnhem,NL BGF 10.315 m² An der Huissensestraat, der wichtigsten Zufahrtsstraße des Bezirks Malburgen in Arnhem, stehen bald 83 Wohnungen, die durch atelier PRO entworfen werden. Malburgen ist eine van den ältesten Gartenstädten der Niederlande, entworfen vom Architekten Granpré Molière vor dem zweiten Weltkrig . Nachdem die Appartementblöcke, die anstelle der ursprünglichen Pläne gebaut wurden, wieder abgerissen wurden, entstanden hier Möglichkeiten für Neubauten, die mehr im Einklang mit den Plänen Molières sein sollten. Bezieht sich auch die Anordnung und der Rhythmus der neuen Wohnungen auf die Architektur des Wiederaufbaus, so sind die Gebäudetypen und Fassaden doch eher typisch für Malburgen. Bei der Gestaltung wurde großen Wert auf den Übergang zwischen dem öffentlichen und privaten Besondere BackRaum gelegt, sowie auf die Wahl und Verwendung der steinverbände, die Baumaterialien. sich per Block unterscheiden

63


Schnitte und Pläne

64


65


Schnitte und Pläne

66


Schnitte und Pläne

67


Periode 2008 - 2015 Auftrag 12 Häuser an den St. Andrew Straatt, und 31 an den Bischof van Zoesstraat Auftraggeber St Andreasstaat: Tilburgse Woonstichting Tiwos Hurks Vastgoedontwikkeling Auftraggeber Bisschop van Zoesstraat: WonenBreburg, Janssen de Jong projectontwikkeling Projektarchitekt Dorte Kristensen und Emile Jansen Projektleitung Emile Jansen Adresse St Andreasstraat en Bisschop van Zoesstraat BGF 7.000 m²

Begane grond

Die Eckwohnung profitiert von seiner Lage am Kopf des Blockes: nichts ist so angenehm in einem Raum, wie Licht von zwei Seiten.

68


Wohnungen Groeseind, Tilburg frische Einfachheit mit besonderen Details Atelier PRO ist für die Gestaltung von zwei städtischen Strassen verantwortlich, welche innerhalb der städtebaulichen Planung von De Zwarte Hond architecten verortet sind. Dabei handelt es ich um die St. Andrewstraat mit 12 Häusern, sowie um die Bishop van Zoestraat mit 31 Häusern.

Durch eigenwillige Lage der Fenster ( das Badezimmerfenster tut so, als ob es zu den Nachbarn gehört ) ist die Position der Wohnungstrennwand an der Fassade nicht gut abzulesen. Die Belüftungsklappe im Erdgeschoss garantiert einbruchsicheres Lüften der Wohnung.

69

Beide Strassen sind eine Mischung aus Miet- und Eigentumswohnungen.


Die zwei geschossige Mietwohnungen haben keinen Speicher, dafür eine Schlafetage mit einem schrägen Dach. Das Badezimmer liegt an der Fassade.

70


Die Mietwohnung in der Bisschop van Zoetstraat sind weniger groß, als die Wohnungen in der Sint Andreasstraat. Die Küchen sind in manchen Wohnungen als abgeschlossene Räume ausgeführt. Die weißen Nischen im Erdgeschoss beim Küchenfenster ( die einzeln und gespiegelt vorkommen) beleben die Erscheinung des Baublocks zusammen mit roten Backstein der Fassade.

71


Schnitt durch Garage mit Ansicht der Wohnungen Wohngebäude als Eingang zur Innenstadt

Periode 2002 - 2010 Auftrag Garage mit 359 Stellplätzen und 17 Wohnungen Auftraggeber Ceres Projecten Projektarchitekt Leon Thier (jetzt Studio Leon Thier), Joke Stolk und Hans Tak Projektleitung Hans Tak Adresse Willem Naghelstraat, Stalpaert van der Wieleweg, De Genestetstraat und Van Renswoudestraat, Delft BGF Wohnungen 11.377 m² BGF Garage 10.042 m² Anzahl der Parkplätze 359 (incl 30 Privatparkplätze) Baukosten € 13. 828.000,- € 650 per m²

72


Wohnungen und Marktgarage Delft Wohnen am Tor zu Delft Die Marktgarage ist eine zweistöckige öffentliche Tiefgarage für Besucher der Delfter Innenstadt. Auf der Garage steht ein Wohnblock mit 15 Patiowohnungen, die 17 Meter tief sind. Der Wohnungsgrundriss, der sich nach zwei Seiten ausrichtet, schafft die Möglichkeit ein Büro im Erdgeschoss zu haben und darüber zu wohnen. Die Wohnungen lassen sich noch aufstocken. Die Gestaltung des öffentlichen Gebiets um die Wohnungen war Teil des Auftrages.

73


Situation

Schnitt

Wohnungsgrundrisse Erdgeschoss

74


Erker

Eingang Garage

75


Periode 2011 - 2015 Auftrag 5 Appartments Auftraggeber Thuisvester, Oosterhout Projektarchitekt Dorte Kristensen und Mira van Beek Projektleitung Jaco de Koning und Ronald Peters Adresse Berghstraat, Achtmaal BGF 750 m²

multifunktionales Gebäude

2100

Situation

13870

cv mv dakraam

5700

11770

h =2600 +vl

noklijn hekwerk h=1000 +VLP h = 2600 +vl

6600

6600

1e Etage

Erdgeschoss

76


Fünf Wohnungen in Achtmaal lebenslaufbeständige Wohnungen

Achtmaal besteht fast ausschließlich aus Doppelhäusern. Ein Block von 5 Wohnungen ist ein massiver Eingriff in die gegebenen Bebauungsstruktur. Der Entwurf reagiert mit zurückliegenden Eingangsnischen und Gauben auf dem Dach auf die Kleinmaßstäblichkeit seiner Umgebung.

77

Achtmaal ist eine kleine Stadt auf dem Land in NoordBrabant mit etwa 1.600 Einwohnern. Die Gemeinde Zundert, zu der Achtmaal gehört, möchte auch in Zukunft das Stadtzentrum für Jung und Alt attraktiv gestalten. Wichtig ist dabei eine gute Infrastruktur. So bekommt Achtmaal neben einer Kirche, einem Supermarkt, und einem Café ein multifunktionales Gebäude mit Gemeindehaus, Sportsaal, Grundschule und Kindergarten. In unmittelbarer Nachbarschaft werden 5 kleine Stadthäuser geplant. Diese haben jeweils eine Bruttogeschoßfläche von 150 m² und sind vorrangig für Senioren entworfen. Daher ist sowohl der Wohnbereich wie auch das Hauptschlafzimmer mit Badezimmer ebenerdig gelegen. Das Badezimmer ist auch vom darüber liegenden Dachgeschoss über die innenliegende Treppe erreichbar. Die Wohnung wird dadurch flexibel nutzbar, da Schlafen auch im Dachgeschoss möglich ist. Auf diese Weise werden die Häuser auch für junge Singles interessant.


Vogelflugperspektive mit rechts der Situation während der Überflutungvloed

78


Dealground Norwich, UK

Periode 2011 - 2014 Auftrag Städtebaulicher Plan für 700 Wohneinheiten Auftraggeber Serruys Properties Projektarchitekt Dorte Kristensen und Martijn de Visser Internationales Vorbild für kontrollierte ÜberflutungsgeProjektleitung Martijn de Visser biete Adresse Norwich, SÜdEngland,GB Im Osten des Zentrums von Norwich (GB) liegt das alte Industriegebiet Deal Ground . Das Industriegebiet, das schon seit 20 Jahren brach liegt, soll in Zukunft, durch den Bau eines Wohnviertels mit 700 Einfamilienhäusern, Appartements und einem kleinen Einkaufszentrum belebt werden.

Impressionen Dealground es besteht eine Möglichkeit, dass das Gebiet einmal in 20 Jahren überflutet wird

79


80


Villen

81


Concept We do not make a residential area but a landscape where people live We create four ‘rooms’ from history, culture, nature, landscape Four atmospheres Unity in diversity Self-sufficient, collective, recreational

Room 1 Het Lint

Room 2 Het Veld

Room 3 De Boomgaard

Room 4 De Bosrand

4 De Bosrand

3 De Boomgaard

2 Het Landhuis / Het Veld

1 Het Lint

Period 2016-2021/2022 Client Vinkbouw Project architect Dorte Kristensen Project leader Marjon Main-Roetgerink Address Veurseweg, Voorschoten Gross floor area Total terrain area 50.774,0 m² Total footprint housing 3.990 m² 82


Buurschap Roosenhorst living in an historical cultural landscape In the valuable area De Duivenvoorde Corridor, a special residential area has emerge: Roosenhorst. The smallscale location forms a natural connection between the dune landscape on the coast and the inland Green Heart behind the canal the Vliet. Living in an open landscape, between monumental farms and tree-lined avenues around the rising forest of the Buitenplaats Duivenvoorde. The 43 dwellings are divided into four rooms, each with its own house typology and character. The scale of the ensemble harmoniously blends in with the historical landscape.

Each ‘room’ blends into the landscape

83


rond e Souterrain

Kerkhoflaan 11a 2585 JB Den Haag postbus 85616 2508 CH den haag +31 (0)70 35 06 900 info@atelierpro.nl www.atelierpro.nl

Kerkhoflaan 11a 2585 JB Den Haag

Kerkhoflaan 11a 2585 JB Den Haag

postbus 85616 2508 CH den haag

postbus 85616 2508 CH den haag

+31 (0)70 35 06 900

+31 (0)70 35 06 900

info@atelierpro.nl www.atelierpro.nl

info@atelierpro.nl www.atelierpro.nl

OPDRACHTGEVER Vink Bouw Nieuwveenseweg 55 2421LB Nieuwkoop

OPDRACHTGEVER Vink Bouw Nieuwveenseweg 55 2421LB Nieuwkoop

Begane grond en Souterrain

1614

1614

SCHAAL 1 : 100

Roosenhorst - Bosrand Type F

Roosenhorst - Bosrand Type F

FORMAAT A3

Begane grond en Souterrain

Verdieping 1

OPDRACHTGEVER Vink Bouw Nieuwveenseweg 55 2421LB Nieuwkoop

1614 Roosenhorst - Bosrand Type F

STATUS DATUM 22.08.2017 EDITIE

Ground floor & basement

FASE VO

First floor

SCHAAL 1 : 100 FORMAAT A3

STATUS

TEKENING NUMMER

VO-06.01.01 Verdieping 1

SCHAAL 1 : 100 FORMAAT A3

Verdieping 2

Second floor

STATUS

DATUM 22.08.2017

DATUM 22.08.2017

EDITIE

EDITIE

FASE VO

FASE VO

TEKENING NUMMER

TEKENING NUMMER

VO-06.01.01

VO-06.01.02

84


Buurschap Roosenhorst De Bosrand On the other edge of the area is a series of ecological landscape villas, whose gardens merge into a forest of birches and willows. Each house has a jetty for a boat. The roofs are made of reeds and the façades of wood. Glass facades up to the ridge face the open, adjacent landscape.

85


Kerkhoflaan 11a 2585 JB Den Haag postbus 85616 2508 CH den haag +31 (0)70 35 06 900 info@atelierpro.nl www.atelierpro.nl

Kerkhoflaa 2585 JB D

Kerkhoflaan 11a 2585 JB Den Haag

postbus 8 2508 CH d

postbus 85616 2508 CH den haag

+31 (0)70

+31 (0)70 35 06 900

info@ateli www.atelie

info@atelierpro.nl www.atelierpro.nl

OPDRACHTGEVER Vink Bouw Nieuwveenseweg 55 2421LB Nieuwkoop

1614 Roosenhorst - Boomgaard Type C

Roosenhorst - Boomgaard Type C

SCHAAL 1 : 100

Begane grond

STATUS DATUM 22.08.2017

161

1614

Begane grond

FORMAAT A3

OPDRACHT Vink Bouw Nieuwveen 2421LB Ni

OPDRACHTGEVER Vink Bouw Nieuwveenseweg 55 2421LB Nieuwkoop

Roosenhor Type C

Eerste Ver

SCHAAL 1 : 100

SCHAAL 1 : 100

FORMAAT A3

FORMAAT A3 STATUS

STATUS

DATUM 22.08.2017

DATUM 22.08.201

EDITIE FASE VO

Ground floor

First floor VO-03.01.01

EDITIE

EDITIE

FASE VO

FASE VO

TEKENING NUMMER

Verdieping 1

TEKENING

TEKENING NUMMER

VO-0

VO-03.01.01

86


Buurschap Roosenhorst De Boomgaard On the banks of the horst ditch, an orchard with fruit and nut trees is bordered by double farmhouses in decked out shades with thatched roofs. A room hidden behind the existing houses along the Veurseweg. A more hidden residential community with free-range chickens on the central courtyard. The houses have vertical wooden façades and thatched roofs. Light colour differences in the wood subtly soften the repetition factor.

87


Ground floor

0

1

5 (m)

First floor

plattegrond bg 1e 3e type B Lint Roosenhorst

floor plans Lint Roosenhorst

88


Buurschap Roosenhorst Het Lint Along Kniplaan, parcelling out is done in a somewhat more robust residential corridor. Sculptural houses, built of brick, with tiled roofs are linked in threes or twos and accessed via a bridge over the ditch. The ‘sturdy’ form gives the houses a representative appearance towards Kniplaan, while the side walls are more modest in design. The houses complete the ribbon development on Kniplaan and fit in with the existing morphology. The view of the historical farm is respected. The existing houses block the openness of the Veurseweg. That’s why this room is located along the road and the other rooms are in the lee of the ribbon.

89


Ground floor

First floor

90


Buurschap Roosenhorst Het Landhuis From the Horstlaan, across Veurseweg, the main access road, lies just off the road. Driving under the shelter of the trees, you look far into the landscape towards the Vliet. On this side, the formal entrance to the Roosenhorst is 700 mm above ground level. An avenue of beeches leads to the Landhouse with flats on the water’s edge, surrounded by red beeches. The Landdhuis is the icon of the area that refers to the typology of the country house, which originally stood somewhat deeper in the open landscape and is connected to the main access by avenues. By surrounding it with red beech trees, it forms an accent at the end of a long line of sight that lights up in a streak of sunlight on grey days.

91


92


Parkwohnungen Craeyenburch Wohnen in einer Parkähnlichen Landschaft Den Masterplan des Gebiets Craeyenburch bei Den Haag hat atelier PRO entwickelt. Die vorgefunden landschaftlichen Qualitäten des Gebiets waren Basis des Entwurfs. Ein Teil des Plans bestand aus den Parkwohnungen an der Nordseite des Gebiets. Hier hat die bestehende Landschaft dazu geführt, dass ein Konzept entwickelt wurde, welche auf individuelle Gärten verzichtet, so dass nun ein gemeinschaftlicher Park die Gebäude umgibt. Freistehende und gekoppelte Häuser wechseln einander ab. Die Grundrisse sind nach dem Prinzip „wonen op maat“ entwickelt, was bedeutet, dass sie an viel Wünsche der Bewohner anzupassen sind. Links oben: Lageplan Wohnen in einer parkähnlichen Landschaft

93


Periode 2000 - 2008 Auftrag 33 Wohnungen Auftraggeber AM Wonen, Zoetermeer Projektarchitekt Hans van Beek, Hans Kalkhoven mit MarieJeanne Sas Projektleitung Eelko Bemener und Henry Schutte Adresse Craeyenburch Nootdorp BGF 8.943 m² Baukosten € 7.800.000,- € 872 per m²

Erdgeschoss

1e Etage

94


95


Periode 2006 Auftrag Entwurf von 7 Villen Auftraggeber Johan Matser Projectontwikkeling bv Projektarchitekt Dorte Kristensen und Christina Kaiser Adresse Vroondaal, Den Haag

96


Villa’s Vroondaal In den Berg geschoben Am Rand von Den Haag ist die Entwicklung im Stadtteil Vroondaal im vollen Gange. Die Bebauung dieses Bereiches besteht hauptsächlich aus freistehenden Häusern am Park oder Wasser. In diesem Projekt wurde atelierPRO gefragt, ein Konglomerat aus 7 Villen zu entwerfen Das Grundstück wird durch einen langgestreckten Hügel geteilt, auf diese Weise entsteht an der Straßenseite ein Grünbereich, der als gemeinschaftliches Gebiet angelegt wird. Die Garagen sowie der Schlafbereich sind in den Hügel gegraben. Die Schlafbereiche orientieren sich zu den Privatgärten, die hinter den Hügeln entstehen. Der Wohnbereich sitzt auf dem Hügel und bietet Blick auf beide Seiten des Grundstücks, dieser Wohnbereich ist auch von der Straßenseite aus gut zu sehen.

97


98


Villa strating Kijkduin Auf einer Düne Hinter den Dünen von Den Haag liegt der Bezirk Vroondaal, eingebettet in Park und Dünenlandschaft. Hier stehen vorwiegend stattliche Villen. Die Villa Strating ist ein prismatisches Volumen, das Dach sowie der Wohnungsgrundriss mit seinen drei Niveaus im Erdgeschoss folgt den Linien der Landschaft.

Situation

99

Die schwarz, grau und silber nuancierten Steine und die Dachbedeckung aus Bitumen lassen das Gebäude als monolithische Masse erscheinen. Dies wird noch verstärkt durch die verdeckte Rinne. De zurückhaltenden Farben der Fassade verschmelzen mit den Farben der Baumstämme und der Bepflanzung der Umgebung. Die weißen Fensterrahmen betonen die Öffnungen, die in das Volumen geschnitten wurden, sie folgen keinem festen Maßsystem, ihre Position und Größe sind abgeleitet aus der Logik im Inneren des Gebäudes. Die Nordfassade ist überwiegend geschlossen. Das Haus öffnet sich nach Süden, hier kann die Sonne bis tief in das Gebäude fallen. Aluminium Jalousien sind hinter Gittern versteckt, der Eingang wird markiert durch einen herausragenden Rahmen. Man erschließt das Haus auf dem mittleren Niveau in eine besonders hohe Halle, in die das Tageslicht von oben fällt, wie auch in das Esszimmer, dem Mittelpunkt des Hauses. Am tiefsten Punkt des asymetrischen Satteldachs befindet sich das Wohnzimmer, es ist nach Westen orientiert.

Villa Strating 25 februari 2008 situatie 1:200

Villa Strating 25 februari 2008 doorsnede 1:100


Periode 2008 Auftrag freistehende Villa Auftraggeber Familie Strating Projektarchitekt Dorte Kristensen mit Christina Kaiser Projektleitung Eelko Bemener Adresse Vroondaal, Den Haag BGF 241 m²

Erdgeschoss

1e Etage

Villa Strating 25Villa februari Stratin 20

plattegronden 1:100 plattegrond 100


008

Tiefes Eckfenster mit Blick auf den Eingang

Jeder Wohnraum hat sein eigenes Niveau mit einer Terrasse

101

Grosse WohnkÜche


Periode 2008 Auftrag freistehende Villa Auftraggeber Ben Kemp, Norwich, Engeland Projektarchitekt Dorte Kristensen und Christina Kaiser Projektleitung Marjon Main Adresse Hethersett, Norfolk, UK BGF Wohnung 286 m², Garage 78 m²

Erdgeschoss

1e Etage

102


Villa Ketteringham Lane, UK In den Hügel gebaut

Die Villa liegt in einem künstlichen Hügel, teilweise von der Straße verborgen. Nur die hölzerne Kiste, in der die1e Etage untergebracht ist, ist von der Straße aus zu sehen. Auf diese Weise wurde Intimität, für die Wohnbereiche im Erdgeschoss geschaffen, die sich zum Garten hin orientieren. Die auskragende hölzerne Kiste auf der 1e Etage öffnet sich nach außen und bietet Aussicht auf die hügelige Landschaft nach Osten und Westen. Die Villa ist besonders gut isoliert, die Fassade auf der Nordseite geschlossen und auf der Südseite mit kleinen Öffnungen versehen, die mit Jalousien ausgestattet sind. Das sind alles kostengünstige Maßnahmen, die den Energieverbrauch erheblich senken.

Ansichten und Schnitt der Villa

103


104


atelier PRO architekten Kerkhoflaan 11a 2585 JB Den Haag Niederlande +31(0)70 3506900 info@atelierpro.nl www.atelierpro.nl