__MAIN_TEXT__

Page 1

Portfolio Allgemein

1 1


Inhalt BÜROS 7 Atelier PRO office, Den Haag 9 Renovation of ING Maple, Amsterdam 11 Inneneinrichtung Rathaus Deventer 15 Umbau und interieur Turm C 17 Hauptverwaltung IKK Süd-West, Duitsland 19 Gemeindehaus Bronckhorst 21 Gemeindehaus Zeist 25

3

27 31

BESONDERES Museum infill and restructure of the Allard Pierson institute Kulturhaus De Klinker Van Heek Car Park tunnel, Enschede

35 37 39 41 43

WOHNUNGSBAU Buurschap Roosenhorst Zuiderduinen Den Haag Waterlandplein, Amsterdam Stadtvillen Elst Wohnungen und Marktgarage, Delft

47 49 55 57 61 65 69

PFLEGE University Groningen Psychiatry Center UMCG Pflegewohnheim Scheldehof, Vlissingen Housing Kop van het Dok, Vlissingen Pflegeheim Willibrord, Middelburg Krankenhaus Admiraal de Ruyter Medizinisches Zentrum Meander Research Diagnostic Centre Amsterdam UMC

75 77 81 85 89 91 93 95 97 99 101 103 105 107  109 111 113 115

BILDUNG The British School of Amsterdam Lumion, amsterdam Levoto Internationale Schule, Moscow IJburg college 2 Amsterdam Community Centre Waterrijk, Boskoop Vrijzinnig Christelijk Lyceum, Den Haag Carmel college Salland Raalte Begegnungsstätte “Kloppend Hart”, Warmond Brede Buurtschool Plus 03, Den Haag Liseo Boneriano, Bonaire Community Centre Geuzenschip, Brielle Montessorischulen Valkenbos, Den Haag Vakcollege Eindhoven & Aloyisius De Roosten Mavo Multifunktionales Gebäude in Krimpen aan de Lek Dr. Schaepmanschool Primary school IGS Frankfurt Riedberg, Germany Ausbildungspark Ezinge, Meppel Multifunktionales Gebäude De Statie, Sas van Gent


Büros


Garden below

Garden on top of the Forum

0

1

0

5 (m)

ground floor plan forum office Atelier Pro The Hague

ground floor plan office Atelier Pro The Hague

Ground floor entrance area

Entrance area, one of the many extensions. The original exterior facade of the building is now interior wall.

1

5 (m)

plattegrond begane grond forum kantoor Atelier Pro Den Haag

plattegrond begane grond kantoor Atelier Pro Den Haag

Ground floor Forum

The Forum. Here workplaces have been created under the dunes.

6


Atelier PRO office, Den Haag housing subtly fitted in dune garden Atelier PRO is located in its current location in The Hague since 1976. What started as a small group of enthusiastic professionals has grown over the years into an agency of fifty professionals with ambition. Due to the organic growth of the agency, the housing has expanded over the years. At every extension, we were inspired by the strength of the location and respect for the dune environment. This idea of “genus loci� underlies all design solutions of our architects. Our own agency is a prime example of this.

)

7


Period 2016Client ING Bank N.V. Project architect Dorte Kristensen and Costanze KnĂźpling Project leader Tobias Thoen Address Bijlmerdreef 109, Amsterdam Gross floor area 15.919 m2

Main entrance during construction

8


Renovation of ING Maple, Amsterdam a second life for an office building from the eighties Atelier PRO designed the renovation of the ING Maple building. From 2019, ING Maple is part of the Amsterdam innovation district Cumulus Park, originally initiated by ING on the Bijlmerdreef. ING Maple (an original design by Broek Bakema from the eighties) is an elongated building that is connected to a parking garage, a residential block and the various levels of the Amsterdam Poort shopping area. The entire building is demolished down to the main loadbearing structure and thus has an entirely new façade that has a major impact on the appearance of the new campus. The ‘campus façade’ on the Bijlmerdreef is built up of ‘frames’ with staggered glass. Atelier PRO also designed the interior of the building.

9


10


Inneneinrichtung Rathaus Deventer das neue Warten, neben dem neuen Arbeiten Atelier PRO wurde ausgewählt, um die Inneneinrichtung des neuen Rathauses in Deventer zu entwerfen. Für die Gemeinde waren Flexibilität, Nachhaltigkeit, Zusammenarbeit und Interaktion mit den Bürgern wichtige Ausgangspunkte für die Gestaltung des Innenraums. Der Plan enthält einen neuen Teil (ca. 15.500 m² BGF) sowie die Teil-Renovierung, Restaurierung und Erhaltung des bestehenden Rathauses welches ein nationales Denkmal ist (3.500 m² BGF).

Periode 2012 - 2016 Auftraggeber Municipality Deventer Projektarchitektent Dorte Kristensen and Naomi Schiphorst Innenarchitekt Reinders, Susan Vlemminx en Thijs Klinkhamer Adresse Grote Kerkhof 4, Deventer Bruttogeschossfläche 15.000 m²

Left: The New Waiting in the public square Right: Central reception desk Workspaces

11


12


13


14


Umbau und interieur Turm C ein neues Interieur für eine veraltete Büroetage 2015 ist im Beartrixkwartier in Den Haag ein großer städtischer Bürokomplex realisiert: der Prinsenhof. Zehn Jahre später nach der Fertigstellung sind die ersten Mieter ausgezogen. Der Besitzer Bouinvest zusammen mit Verwaltungsgesellschaft CBRE haben Atelier PRO gebeten, um für eine kurze Periode und einem fixen Betrag das Interieur einer Etage zu erneuern. Ziel dieser Transformation war es, eine Modelletage zu realisieren, um zu zeigen, wie modern und besonders sich ein Betrieb in diesen bestehenden Räumen einrichten kann. Periode 2014 Auftraggeber Bouwinvest Dutch Institutional Office Fund und CBRE B.V. Property Management Projektarchitekt Dorte Kristensen en Naomi Schiphorst Interieurarchitekt Thijs Klinkhamer Projektleiter Ernstjan Cornelis Adresse Beatrixlaan 590, Den Haag Bruttogeschoßfläche 1050 m²

Um die räumliche Qualität von der leerstehenden zu vermietenden Etage so gut wie möglich zu präsentieren, hat AtelierPRO die Einrichtung abgestimmt auf eine klare Logistik, die beste Orientation mit Berücksichtigung auf den Tageslichteinfall. Mit der Methode verschiedene Arbeitsbereiche zu erschaffen, die für unterschiedliche Tätigkeiten gebraucht werden, ist der Raum eingeteilt in verschiedene Arbeits-und Kommunikationsbereiche.

15


Periode 2013 Auftraggeber IKK Sud-West Projektarchitekten Alex Letteboer, Martijn de Visser Visser, Constanze Knüpling, Menno Roefs Projektleiter Ronald Peters und Martin Busch Adresse Europaallee, Saarbrücken, Duitsland Bruttogeschossfläche 20.000 m²

16


Hauptverwaltung IKK Süd-West, Duitsland Streben das nachhaltigste Gebäude des Saarlands zu realisieren Das Verwaltungsgebäude der IKK ist ein Gebäudekomplex mit ca. 19.200 m² Bürofläche, sowie andere Funktionen, wie einem Kundenzentrum und einer Kantine mit einer Garage mit ca. 110 Parkplätze. Der Entwurf von atelier PRO versucht die Qualitäten des Gebiets sowie die einschränkenden Randbedingungen, wie die nicht zu überschreitende Höhen, Leitungstrassen und Lärmbelästigung von Seiten der Bahn optimal zu beantworten. So entsteht eine skulpturale Gebäudeform, geformt um zwei zentrale Atrien. Das Gebäude präsentiert sich unterschiedlich zu den verschiedenen Zugangsstraßen des Zentrums, zur Bahntrasse und zur zentralen Erschliessungsachse des Gebiets der Europallee.

17


Periode 2007 - 2009 Auftraggeber Gemeinde Bronckhorst Projektarchitekten Dorte Kristensen und Christina Kaiser Innenarchitekt Tamara van Spronsen Projektleiter Ronald Peters Landschaftsarchitekt Eline Keus Adresse Elderinkweg 2, Hengelo Bruttogeschossfläche 7.573 m² Baukosten € 14.000.000, -

Lageplan

Rathaus eingepasst in die Landschaft des Achterhoek ( OstNiederland)

5

5

20

50

situatie Gemeentehuis Bronckhorst

20

50

situatie Gemeentehuis Bronckhorst

18


Gemeindehaus Bronckhorst

ein besonders nachhaltiges und energiesparenden Gemeindehaus Das neue Gemeindehaus in Bronckhorst wurde für die aus vierzig kleinen Gemeinden neu entstandene größte Dorfgemeinde der Niederlande, Bronckhorst gebaut. Das Gebäude beherbergt Büros, Sitzungssäle , eine öffentliche Rezeption und einen Ratsaal. Der Entwurf ist besonders, weil es nicht eher in den Niederlanden vorgekommen ist, dass Techniken für das passive Bauen so konsequent angewandt wurden. So entstand ein sehr energiebewusstes Gebäude.

von links: Foyer-und Wartehalle für Bürger, Gallerie mit Arbeitsbereichen für Projektteams, Wartebereich der Halle, ‘Wohnzimmer’

19

nächste Seite: die Fensterläden schliessen nachts und am Wochenende, um die Wärme im Inneren zu halten


Periode 2010 - 2013 Auftraggeber Gemeinde Zeist Projektarchitekt Dorte Kristensen und Mira van Beek Adresse Het rond 1, Zeist Bruttogeschossfläche 7.393 m² Baukosten € 6.200.000,-

Rezeption in der Publikumshalle Büros (Het Nieuwe Werken) mit Servicebereichim Hintergrund Erste Etage

Ratdsaal mit Tisch entworfen für Projekt Der zeitliche Ursprung der Gebäude an der Dorfstraße (1877) ist in der Materialwahl ( wieder ) sichtbar geworden, durch zufügen von dunkler Wandtäfelung und Tapete mit stilisierten Naturprints.

20


Gemeindehaus Zeist das neue Arbeiten im Alt-und Neubau

Kommunikationsbereich mit Teeküche im Servicekern. Der Servicekern strahlt auf jeder Etage eine andere Atmosphäre aus , hier mit dunklem wieder verwendetem Holz aus dem Lengkeekgebäude.

21

Zwischen dem monumentalen Rathaus von 1908 und einem Anbau aus den 80-iger Jahren ( LengkeekGebäude) ist durch RAU ein Neubau entworfen worden. Das neue Interieur ist von der Hand von Atelier PRO . Die Publikumshalle, und der Neubau , ist gefüllt mit unterschiedlichen öffentlichen Funktionen wie Rezeption , Warte-und Kommunikationsbereichen, Sprechzimmern sowie Leseräumen. Das Lengkeek-Gebäude und die angrenzenden neoklassizistischen Gebäuden an der Dorpstraat, sind nach dem Prinzip des neuen Arbeiten eingerichtet. Die komplette bestehende Einrichtung ist, bis auf Treppen und sanitäre Blöcke, erneuert worden. Die bestehenden sanitären Blöcke wurden integriert in Servicekerne mit Funktionen wie Kopierräume, Archiv und Teeküchen.


Besonderes


Design period 2017Client Universiteit van Amsterdam Project architect Dorte Kristensen, Lisette Plouvier, Wessel Reinders Interior architect Wessel Reinders, Dorte Kristensen Project leader Eelko Bemener, Wessel Reinders Address Oude Turfmarkt 127 Amsterdam Gross floor area 3.745 m² (Renovation 3.500 m², New 245 m² )

Existing

New

24


Museum infill and restructure of the Allard Pierson institute a hidden gem at the Oude Turfmarkt Atelier PRO has been asked to design a partial transformation of the museum of the Allard Pierson institute located at the Oude Turfmarkt in Amsterdam, within the perimeter of its existing structure at the Turfdraagsterpad. The Allard Pierson is the museum and knowledge centre for the heritage collections of the University of Amsterdam (UvA). These two organisations merged into the new Allard Pierson in February 2018 as the Allard Pierson Museum and the adjacent ‘Extraordinary Collections’ library building, which had already been redesigned by Atelier PRO in 2007, became one organisation.

25


Schnitt durch Theatersaal und kleinen Saal Foyer mit Blick auf die Bibliothek

Periode 2009 - 2014 Auftraggeber Gemeinde Winschoten Projektarchitekten Dorte Kristensen und Lisette Plouvier Innenarchitekt Lisette Plouvier Projektleiter Eelko Bemener Adresse Oldambtplein, Winschoten Bruttogeschossfläche ca 7.800 m² Baukosten € 15.576.371,-

26


Kulturhaus De Klinker kulturelles Leuchtfeuer des Nordens Das Kulturhaus De Klinker in Winschoten ist ein Ort an dem Musik, Literatur und Theater, gemacht, gezeigt und bewundert werden können. In diesem Gebäude, indem verschiedene Besuchergruppen zusammenkommen, sind auf besondere Weise ein Theater, eine Musikschule und eine Bibliothek miteinander verknüpft. Die Innenräume sind Kompositionen von erleuchteten weißen Flächen, fließenden Formen und einem hölzernen Monolith als Theatersaal, eine wirklich märchenhafte Bühne für das kulturelle Leben in Winschoten.

das Audimax mit 650 Sitzplätzen

27


28


29


tige

damwand

door

draagkrach

grond

Period 2011-2015 Client Gemeente Enschede Project architect Dorte Kristensen, Ron Bruin, Lisette Plouvier Project leader Eelko Bemener Address H.J. van Heekplein, Enschede Building costs â‚Ź 10.898.551,rvs beplakt

rvs beplakt

325

damwand

25 1200

deel bestaande kelderwand tijdelijk handhaven t.b.v. leidingen

kruipluik

door htige draagkrac

4341

3132 2972 evt

leidingtrace ntb

8000

125

kunstwerk

650

grond

380

door IC

damwand door rvs beplakt

2356

p1

mozaiek

rvs beplakt

grond

25

325

htige draagkrac kruipluik

pompput

1275

kg

damwand

door

htige draagkrac

grond

kruipluik

0

Tapis roulant between the Van Heek garage and the new Medisch Spectrum Twente

30

5

10

15

20

25 (m)


Van Heek Car Park tunnel, Enschede daylight into the lower parking level

You are heading for the hospital, feeling tensed and anxious. Will there be good news or bad? Your state of mind does not really help you to pass the three minutes through this dark tunnel in the underground parking. Being aware of that we realized that we should not design just a tunnel. We looked for an almost adventourous excitement to add an extra dimension to this underground journey. An ingredient was added to complement the dark robust and tough materials contrasting with the fine white gloss portals. A moving and colouring light scheme (art work by Claudia Wissmann) adds a new virtual dimension to the journey. It has become even agreeable. Entrance to the Van Heekgarage, designed in 2003 by atelier PRO

31


Wohnungsbau


4 De Bosrand

Periode 2016Auftraggeber Vinkbouw Projektarchitekt Dorte Kristensen Projektleitung Marjon MainRoetgerink Adresse Nieuwveenseweg 55, Nieuwkoop BGF Gesamt Geländefläche 50.774,0 m² Anzahl der Häuser 43 Total Footprint Häuser 3.990 m²

3 De Boomgaard

2 Het Landhuis / Het Veld

1 Het Lint

De Boomgaard en Het Landhuis

34


Buurschap Roosenhorst living in an historical cultural landscape In the valuable area De Duivenvoorde Corridor, a special residential area will emerge in the coming years: Roosenhorst. The small-scale location forms a natural connection between the dune landscape on the coast and the inland Green Heart behind the canal the Vliet. Living in an open landscape, between monumental farms and tree-lined avenues around the rising forest of the Buitenplaats Duivenvoorde. The 43 dwellings are divided into four rooms, each with its own house typology and character. The scale of the ensemble thus harmoniously blends in with the historical landscape.

De Bosrand

35


Periode 2015Auftraggeber Schouten bouw Projectarchitekt Martijn de Visser, Alex Letteboer, Antony Laurijsen Projektleitung Marjon Main-Roetgerink Adresse Wijndaelerweg, Den Haag BGF 13.125 m²

Perspective elevated green dune

36


Zuiderduinen Den Haag Master plan for the area between the International School The Hague and the Ockenburgstraat Atelier PRO was asked to make a plan for the ‘ZuiderDuinen’ the area between the International School The Hague (ISH) and the Ockenburgstraat at the Wijndaelerweg in The Hague. Atelier PRO, was also the architect of the International School, and is therefore very familiar with the area that lies on the transition between the city and the green. The plan for ZuiderDuinen consists of 61 owneroccupied and rental apartments of 90-120 m² in the high segment, including a garage with 63 spaces and a plinth with a nursery and out-of-school care of 1475 m².

37


WATERLANDPLEIN, SAMENWERKING VAN DRIE ARCHITECTENBUREAUS

deArchitekten ArchitektenCie. Cie Periode 2005 - 2013 Atelier de Stedenbouwkundig plan en 5 torens Winkels Stedenbouwkundig plan en 5 torens Auftraggeber CV Nieuw Waterwijkvoo landplein (Ymere Ontwikkeling, AtelierPRO PRO AM Wonen) Atelier Hans van de Architekten Cie. Winkels,woningen, woningen,parkeergarages, parkeerWinkels, Renovatie Architekten atelier PRO Stedenbouwkundig plan en 5 torens garages, wijkvoorzieningen Samenwerking vanen wijkvoorzieningen en daktuinen (Geschäfte, Parkhaus, 1 Wohndaktuinen turm, 14 Maisonetten, Dachgädrie architectenbureaus Hans van Heeswijk Heeswijk architecten architecten Hans van de Architekten Cie. rten, Gesundheits-Zentrum Atelier und PRO Renovatiebestaande bestaandeflatgebouwen flatgebouwen Winkels, woningen, parkeergarages, Renovatie voor een Stedenbouwkundig plan en 5 torens Samenwerking van In dit project smeedden Referentiebeelden drie architectenbureaus ach Gemeindezentrum) mit: DRO Referentiebeeld:en Trichy (India) wijkvoorzieningen daktuinen waren de 11 torens in San een winkelcentrum tot één nieuw samenhangend geh (öffentlicher Raum), De Archidrie architectenbureaus Athene uitsteekt rots had elke architect een eigen opgave met en eende ander tecten CIE (5 Wohntürme) und profileren boven een met la In dit project smeedden drie architectenbureaus acht torens en Perovoor Puljiz en duidelijk Hans Hammink van de De Architekten Hans van van Heeswijk Architectuur Referentiebeelden een herkenbaar stadscentrum Samenwerking nieuw hart van Nieuwendam een winkelcentrum tot één nieuw samenhangend geheel. Daarbij (3 Renovierung Wohnungen) verantwoordelijk voor het stedenbouwkundig plan en waren de 11 torens in San Giminiano, de Acropolis die boven drie architectenbureaus lichterevan steensoor had elke opgave met vijf eennieuwe anderewoonblokken. uitdaging. voor Projektarchitekten Hans van architect een eigen Dickeen de Gunst Hans va Athene uitsteekt en de rotstempel in Trichy (India) die zichzelf omgeving die bijna geheel u Pero Puljiz en Hans Hammink van de De Architekten Cie. waren Beek/Dorte Kristensen und architecten renoveerdebebouwd drie van de bestaande woon een met laagbouw gebied. Om als In dit project smeedden drie architectenbureaus acht torens en profileren boven Mira van Beek lagere delen hier en juist oplag aa verantwoordelijk voor het stedenbouwkundig plan en ontwierpen waarvan 1 torenflat, een hoge galerijflat een een winkelcentrum tot één nieuw samenhangend geheel. Daarbij nieuw hart van Nieuwendam-Noord op te vallen is in de hoogte Projektleiter Jaco de vijf Koning Om het PRO centrum een (o nieuwe woonblokken. Dick de Gunst van Hans Hans en van MiraHeeswijk van Beekdend. vande Atelier ontwierp steensoort gekozen dan laagbouw in de had elke architect een eigen opgave met een andere uitdaging. voor een lichtere Adresse Waterlandplein, is daarbij in beginstadium architecten renoveerde drie van de bestaande woongebouwen, één woonblok, 14 dakwoningen, dehet daktuinen en d omgeving die bijna geheel uit rode baksteen bestaat, terwijl de Pero Puljiz en IJdoornlaan, Hans HamminkWerengouw, van de De Architekten Cie. waren Volenpatroon zo waarvan 1 torenflat, een hoge galerijflat en een lage galerijflat. een winkels, wijkvoorzieningen enhorizontaal parkeergarages, die alle lagere delen hier juist op aan sluiten. Geaard, fris, onderscheiverantwoordelijk voor het stedenbouwkundig plan en ontwierpen dammerweg, Amsterdam gezamenlijk bezoek aan een HansNoord en Mira van Beek van Atelier PROmet ontwierpen de rest:Ondanks elkaar verbindt. deze op het eerste vijf nieuwe woonblokken. Dick de Gunst van Hans van Heeswijk dend. Om het centrum een (onderscheidend) beeldmerk te geven Bruttogeschoßfläche bakstenenhebben en de keramische één woonblok, 14 dakwoningen, de daktuinen enhand de plint met verdeling de liggende zij er met beginstadium afgesproken dat alle woonblokken architecten renoveerde driem² van(atelier de bestaande Ca 34.000 PRO) woongebouwen, is daarbij in hetvoor winkels, wijkvoorzieningen en parkeergarages, die alle gebouwen punten konden de verschillen

projectzouden van weten te maken, één herkenbaar patroon krijgen. Vervolgens is in een nie waarvan 1 torenflat, een hoge galerijflat en een lage galerijflat. een horizontaaléén draai aangoede hun deelontwerp g met elkaar verbindt. Ondanks deze op het eerste gezicht niet voor Nieuwendam Noord. Een voor de Hans en Mira van Beek van Atelier PRO ontwierpen de rest: gezamenlijk bezoek aan een steenleverancier de keuzerolverdeling Waterlandplein voor de hand liggende verdeling hebben basis zij er en metvervolgens elkaar toch een nieuwe goede afstemming overeen de keramische tegels gemaakt. Met deze uitgangséén woonblok, 14 dakwoningen, de daktuinen en de plint met bakstenen en de is geworden, een duide één project van Architekten weten te maken, één herkenbaar nieuw centrum Atelier PROluifels Hans van Heeswijk puien, en de trum toegepaste kleur baksteen de verschillende architecten vervolgens een eigenarchi( winkels, wijkvoorzieningen en parkeergarages, die allede gebouwenCie.punten konden zoals Winkels, woningen, parkeergarages, Renovatie bestaande flatg Stedenbouwkundig plan en 5 torens verre omtrek zichtbaar en he voor Nieuwendam Noord. Een goede rolverdeling lag aan de(renovatie). en keramische tegels wijkvoorzieningen en daktuinen met elkaar verbindt. Ondanks deze op het eerste gezicht niet draai aan hun deelontwerp geven. Het (gewenste) effect is dat het basis en vervolgens een goede afstemming over de raakvlakken kleur en materiaal zijn oud en voor de hand liggende verdeling hebben zij er met elkaar toch nieuwe Waterlandplein een een warm en gevarieerd winkelcenzelfs niet meer vanduidelijk nieuw te zoals puien,Samenwerking luifels en de toegepaste kleur baksteen (nieuwbouw) Referentiebeelden voor een is geworden, een duidelijk herkenbaar middelpunt dat in de herk één project van weten te maken, één herkenbaar nieuw centrum trumvan en keramische tegels (renovatie). waren de 11 torens in San Giminiano, de voor Nieuwendam Noord. Een goede rolverdeling lag architectenbureaus aan de verre omtrek zichtbaar en herkenbaar is. Door de uniformiteit in drie Athene uitsteekt en de rotstempel in Tric kleur materiaal zijn acht oud torens en nieuw goed geïntegreerd is oud bebo basis en vervolgens een goede afstemming over de boven een meten laagbouw In raakvlakken dit project smeedden drieen architectenbureaus en profileren nieuw hart van Nieuwendam-Noord op te zelfs niet meer van nieuw te Daarbij onderscheiden. winkelcentrum tot één nieuw samenhangend geheel. zoals puien, luifels en de toegepaste kleur baksteeneen (nieuwbouw) had elke architect een eigen opgave met een andere uitdaging. voor een lichtere steensoort gekozen da en keramische tegels (renovatie). Pero Puljiz en Hans Hammink van de De Architekten Cie. waren verantwoordelijk voor het stedenbouwkundig plan en ontwierpen vijf nieuwe woonblokken. Dick de Gunst van Hans van Heeswijk architecten renoveerde drie van de bestaande woongebouwen, waarvan 1 torenflat, een hoge galerijflat en een lage galerijflat. Hans en Mira van Beek van Atelier PRO ontwierpen de rest: één woonblok, 14 dakwoningen, de daktuinen en de plint met winkels, wijkvoorzieningen en parkeergarages, die alle gebouwen met elkaar verbindt. Ondanks deze op het eerste gezicht niet voor de hand liggende verdeling hebben zij er met elkaar toch één project van weten te maken, één herkenbaar nieuw centrum voor Nieuwendam Noord. Een goede rolverdeling lag aan de basis en vervolgens een goede afstemming over de raakvlakken zoals puien, luifels en de toegepaste kleur baksteen (nieuwbouw) en keramische tegels (renovatie).

omgeving die bijna geheel uit rode bakste lagere delen hier juist op aan sluiten. Gea dend. Om het centrum een (onderscheiden is daarbij in het beginstadium afgesproken een horizontaal patroon zouden krijgen. gezamenlijk bezoek aan een steenleveran bakstenen en de keramische tegels gemaa punten konden de verschillende architecten draai aan hun deelontwerp geven. Het (gew nieuwe Waterlandplein een een warm en trum is geworden, een duidelijk herkenbaa verre omtrek zichtbaar en herkenbaar is. D kleur en materiaal zijn oud en nieuw goed zelfs niet meer van nieuw te onderscheiden

38


Waterlandplein, Amsterdam

Einheit und Zusammengehörigkeit durch einen gemeinsamen Sockel

Platz mit Geschäften neue Einkaufsstraße mit Parkplätzen auf der ersten Etage

39

Das Einkaufszentrum Waterlandplein in Amsterdam wird erneuert. Innerhalb des städtebaulichen Masterplans des Architekturbüros architecten CIE, entwarf atelierPRO den Sockel des Zentrums sowie drei Wohnblöcke jeweils mit drei Etagen, einen Wohnturm mit acht Lagen und einem Dachgarten. Im Sockel sind nicht nur Geschäfte, sondern auch ein Stadtteilzentrum, eine Bibliothek, ein Gesundheitszentrum, eine Garage, Abstellräume sowie 14 Maisonette-Wohnungen aufgenommen. Die bestehenden Wohntürme sind in den neuen Plan integriert und wurden durch Hans van Heeswijk Architekten renoviert. Die fünf anderen Türme sind vom Architekturbüro architecten CIE entworfen.


Periode 2007 - 2011 Auftrag 2 Villen mit 40 Wohnungen Auftraggeber Habion mit Bouwfonds Property Development Projektarchitekten Alex Letteboer und Bas Woldman Projektleitung Marjon Main Roetgerink Adresse Juno, Elst, NL BGF 6.740 m² Baukosten € 6.650.000,- € 990 per m²

Konzeptskizzen Orientierung der Wohnungen Unten: die Villen im Grünen

40


Stadtvillen Elst Seniorenwohnungen gut besonnt Das Viertel Westeram in Elst ist um zwei städtische Villen reicher. Die skulpturalen Bauvolumen bieten Platz für Altenwohnungen, die hohe Standards an schwellenlosen Wohnkomfort bieten. Die beiden Appartementhäuser liegen am Wasser und sind so eingeteilt, dass alle Bewohner von einer schönen Aussicht und guter Besonnung genießen können. Auch in den Grundrissen wurde Wert gelegt auf gute Orientierung. Die Größe der Fensteröffnungen ist abhängig von der Himmelsrichtung, an der Südfassade sind die Öffnungen groß, in der nach Norden ausgerichteten Fassade sind sie eher klein. Vlnr: Balkons im Süden, im Norden der Haupteingang, Treppenhaus mit natürlichem Lichteinfall

41


Schnitt durch das Parkhaus mit Blick auf die Fassade der Reihenhäuser Wohnungsbau als Eingang zur Innenstadt

Periode 2002 - 2010 Auftraggeber Ceres Projecten, Den Haag Projektarchitekten Leon Thier, Joke Stolk und Hans Tak Projektleiter Hans Tak Adresse Willem Naghelstraat, Stalpaert van der Wieleweg, De Genestetstraat en Van Renswoudestraat, Delft. Bruttogeschoßfläche 11.377 m² Bruttogeschoßfläche Garage 10.042 m² Parkplätze 359 Baukosten € 13. 828.000,-

42


Wohnungen und Marktgarage, Delft Wohnen am Tor zu Delft Die Koepoortgarage ist eine zweistöckige öffentliche Tiefgarage für Besucher der Delfter Innenstadt. Auf der Garage steht ein Wohnblock mit 15 Patiowohnungen, die 17 Meter tief sind. Die Wohnungsgrundrisse, die sich nach zwei Seiten ausrichten, schaffen die Möglichkeit ein Büro im Erdgeschoss zu haben und darüber zu wohnen. Die Wohnungen lassen sich noch aufstocken. Die Gestaltung des öffentlichen Gebiets um die Wohnungen, war Teil des Auftrages.

zentrale In-und Ausfahrt in Form einer Spiralförmigen Rampe

43


Pflege


Period 2018Client Universitair Medisch Centrum Groningen Architect Team Atelier PRO + Vakwerk architecten Project architect Dorte Kristensen, Karho Yeung (PRO) Ellen van der Wal, Gwendolyn Huisman (Vakwerk) Address Antonius Deusinglaan, Groningen Gross floor area 14.000 m²

46


University Groningen Psychiatry Center UMCG sunlight, orientation and scale to the environment After an intensive and inspiring competition period, Atelier PRO + Vakwerk architects team won the European tender for the design of a new UCP psychiatry center at the UMCG University Medical Center in Groningen. The new building replaces the existing housing from the 1960s and is part of a renovation operation on the grounds of the University Medical Center.

47


Periode 2012 - 2017 Auftraggeber WVO Zorg Projektarchitekt Dorte Kristensen and Christina Kaiser Interior architekt Thijs Klinkhamer Projektleiter Marjon Main Adresse Peperdijk en Wagenaarstraat, Vlissingen Bruttogeschossfläche 19.030 m² Baukosten € 25.000.000,WAN Award Healthcare 2018 Care building of the year 2018 Award Nomination Gouden Piramide 2018 Nomination StiB (City in motion) Award 2018 Nomination Best Real Estate Project 2018 in der grossen leeren Halle wir bauen neue Etagen

wir machen raum um sich zu treffen im Erdgeschoss

wir machen Wohnungen auf den Etagen

WONINGEN

PLAATWERKERIJ

RESTAURANT & ZO …

WONINGEN

WONINGEN

WONINGEN

WONINGEN

WONINGEN

Konzept der Plaatwerkerij ( alte Industriehalle )

48


Pflegewohnheim Scheldehof lebenslaufbeständig Wohnen auf einer ehemaligen Schiffswerft

das Restaurant im Erdgeschoss der alten Industriehalle die “Plaatwerkerij”

49

In und um das ehemalige Blechwalzwerk auf der Scheldewerf in Vlissingen steht nun ein einmaliges Pflegewohnheim. Dieses nagelneue Pflegezentrum beherbergt auch öffentlich zugängliche Teile: eine Brasserie, Ateliers, ein Kino, ein Theater, einen Frisörsalon, Geschäfte und eine Garage. Einem solch kolossalen Gebäude nach so vielen Jahren wieder einen neuen Zweck zu geben, ist eine spannende Aufgabe. Der Standort belebt auch die kollektive Erinnerung an frühere Zeiten. Einige der heutigen Bewohner sind ehemalige Arbeiter des Blechwalzwerkes. Darüber hinaus fördert das Projekt die Wiederbelebung eines vergessenen Viertels. In dem Blechwalzwerk befinden sich 120 Einheiten für somatische und psychiatrische Patienten. psychogeriatrische Patienten sind im Neubau untergebracht, der auch für selbstständiges, pflegefreies Wohnen genutzt wird. Dieser Ansatz sorgt für soziales Leben und Vitalität in dem Gebäude.


1

1 2 Wohnungen Pflegeabteilung

2 1

1

3 Wohnungen Psychogeriatrisch Patienten

3 1

1

1,5 Appartements evt. Möglichkeit um verzorgt zu werden

1 Alle Installationen sind vertikal organisiert, um maximale Flexibilität und Zukunftssicherheit 1,5 zu gewährleisten

6600 4400

6600 4400

4400

4400 8800

Einteilungsvarianten Atelier Pro hat eine System entwickelt, indem drei verschiedene Typen von Pflegewohnungen untereinander ausgewechselt werden können. Das Resultat ist eine besonders flexible und moderne Pflegeeinrichtung

50


Wohnung für somatische Patienten

Wohnzimmer Parcours statt Flure, mit Pinnwänden neben den Eingangstüren. Hier können persönliche Attribute aus früheren Perioden gehängt werden. So fühlt man sich zu Hause das hilft, wenn die Erinnerungen verloren gehen. Dieser Raum soll genutzt werden, um Gäste zu empfangen, Spiele zu spielen und für andere soziale Aktivitäten.

51

Alle Installationen sind vertikal organisiert, um maximale Flexibilität.


4 3

5

1 8

6

2

9

9 10 9

7

Erdgeschoss Plaatwerkerij und Neubau 1 Rezeption 2 Grand Café 3 Friseur 4 Atelier 5 Ausstellung und Konzerte 6 Theater und Kino 7 Kursräume 8 Küche 9 Wohnzimmer 10 Wintergarten

Angrenzend an den Wintergarten sind Wohneinheiten für demente ältere Menschen. Die Türen der Wohneinheiten sind so weit wie möglich geöffnet, so dass Bewohner frei durch den Wintergarten gehen und sich gegenseitig besuchen können. Dies garantiert Bewegungsfreiheit und Sicherheit.

52


1e Etage Plaatwerkerij und Neubau

In Aussehen und MaĂ&#x;stab passt das neue Gebäude gut zu der bestehenden Bebauung der Umgebung

53


54


Housing Kop van het Dok, Vlissingen living at the dock

Periode 2018Auftraggeber WVO Zorg Projektarchitekten Dorte Kristensen and Mira van Beek Projektarchitekten Marjon Main-Roetgerink Adresse Jan Weugkade, Vlissingen Bruttogeschossfläche 25.000 m²

55

The former shipyard of the Royal Society De Schelde in Vlissingen is being transformed into a new district; the Schelde Quarter. After the renovation of the Metal sheet factory, atelier PRO now designs the adjacent Kop van het Dok. The housing project consists of a plinth of three layers with dwellings and on top three residential towers. Plinth and towers form a whole but are not quite the same. The towers vary in height and house typology.


56


Pflegeheim Willibrord innovatieves und flexibeles Interieur für das Wohlbefinden der Bewohner

Mit dem neuen Interieur für das Pflegeheim Willibrod aan de Bachtensteende in Middelburg entwarf AtelierPRO ein Zuhause für die Bewohner in einer häuslichen Atmosphäre. Willibrod hat drei Gruppenwohnungen für Demenzkranke Patienten sowie 39 Wohnungen für ältere Menschen in denen Pflege geboten wird. Ein sicherer Platz für 62 Bewohner . Die Bewohner der Gruppenwohnungen teilen sich eine Küche und ein Wohnzimmer, und haben selber ein kleineres Wohnund Schlafzimmer. Die Appartements sind mehr auf die städtische Umgebung orientiert . Sie sind flexibel einzurichten und können an die Wünsche der jeweiligen Bewohner angepasst werden.

Grundriss Pflegezimmer

Grunsriss Wohnung für Patienten

57

Periode 2012 - 2013 Auftraggeber Stichting Werkt voor Ouderen Architekt atelier PRO Projectarchitekt Dorte Kristensen und Naomi Schiphorst Innenarchitekt Susan Vlemminx und Thijs Klinkhamer Kooperierenden Architekten Van Aken Architecten Adresse Bachtensteene 14, Middelburg Bruttogeschossfläche 5.000 m²


Wohnung Patienten Zimmer f체r Demenzkranke Patienten

Wichtigster Ausgangspunkt f체r den Entwurf des Interieurs war der Wunsch des Auftraggebers , eine h채usliche Atmosph채re in deiner sicheren Umgebung zu schaffen, ohne die professionellen Pflege zu behindern.

58


Wohnzimmer Wonngruppe

59


Periode 2015 - 2016 Auftraggeber Zorgvastgoed Zeeland Projektarchitekt Dorte Kristensen und Menno Roefs Innenarchitekt Wessel Reinders Adresse Koudekkerkseweg 88, Vlissingen BGF 11.669 m² neu 455 m² renovation 11.214 m² Gesamtbaukosten € 15.000.000,-

60


Krankenhaus Admiraal de Ruyter die Schönheit bestehender Gebäude

Da das Krankenhaus Admiraal de Ruyter in Vlissingen nicht mehr seine Anforderungen erfüllte und für einen wirtschaftlichen Betrieb zu groß war, wurde Atelier PRO beauftragt, einen Entwurf für die Renovierung und den teilweisen Neubau zu erstellen. Der Entwurf zeichnet sich durch den Einsatz von Einbeziehung der grünen Landschaf und viel Tageslicht aus. Diese Ausgangspunkte tragen zu einem möglichst angenehmen Aufenthalt sowie einem gut funktionierenden, hellen Gebäude für Patienten, Besucher und Personal bei. Die Revitalisierung wurde durch Crowdfunding ermöglicht.

61


62


63


Periode 2006 - 2013 Auftraggeber Meander Medisch Centrum Projektarchitekt Hans van Beek mit Mark Bruin, Jeroen Ekama, Paul Fouchier, Emile Jansen, Menno Roefs Interieurarchitekt Wessel Reinders Thijs Klinkhamer, Ellen Vaal Projektkoordinator Hein Doeksen und Mark Homminga Landschaftsplaner DS landschapsarchitecten Adresse Maatweg, Amersfoort Bruttogeschossfläche 112.000 m² Baukosten € 195.000.000,-

Eingang Krankenhaus Zugang für Fahrräder und Fussgänger

64


Medizinisches Zentrum Meander zu Gast im Grünen Dieses Krankenhaus ist mit einer Fläche von 112.000 m² eine große Gesundheitseinrichtung. Ein Gebäude dieser Größenordnung kann schnell zu einer medizinischen Maschine werden, wenn man nicht auf menschliche Maßstäbe und kleinste Bedürfnisse achtet. Um Genesung und Ruhe zu unterstützen, hat Atelier PRO eine Pflegeumgebung entworfen, in der der Mensch im Mittelpunkt steht. Ein Gebäude mit übersichtlichen Wegen und viel Begegnungsraum. Ein Gebäude, das mit der umgebenden grünen Landschaft des Eemscheg in Amersfoort in enger Verbindung steht. Zwischen den Gebäuden ist viel Raum in denen die Landschaft bis tief ins Gebäude dringt. Der Kontakt mit der Außenwelt ist wichtig.

65


3 2

3

2

1

7 Hochgarage Personal

3

3

2 2 0

20

40

60

1 IC’s, OK’s, Spoed, laboratoria 2 Gebäude für Pflege 3 Polikliniken und Büros 4 Reha- und Fysiotherapie 5 Psychitrisches Centrum 6 ROC

4

6

80 m

2e Etage

5

4

3 3

foyer oranjerie

laan

3

1

silence garten 3

brink

6 20

40

60

80 m

0

7

Erdgeschoss & Lageplan Cross-section A-A’

UPPER LEVEL SEH LOGISTICS

P

A

R

K

I

N

G

G

A

R

A

G

LAAN

66

E


ORANGERIE Blutabnahme zwischen Gr체n und Licht BRINK erste Etage Restaurant mit Br체cken zu den Polikliniken Wohzimmer im Pflegegeb채ude mit Panoramafenster Einzelzimmer; Variationen in Farbe und Materialgebrauch auf den W채nden der Zimmer

67


68


Research Diagnostic Centre Amsterdam UMC nachhaltig und flexibel

Das Research Diagnostische-Centrum der Universität Amsterdam ist ein 21.000 m² (erste Phase) Labor in der Van Der Boechorststraat. Dieser Neubau ist Teil einer größeren, zukünftigen Erweiterung auf der Südseite des bestehenden VUmc Komplex in Amsterdam-SÜd. Die Entwurfsidee von AtelierPRO kommt aus der Kombination verschiedener Entwurfsziele, eine heilenden Umgebung zu schaffen sowie ein nachhaltiges und flexibles Gebäude zu entwerfen. Die Labors und Büros liegen um zwei Atrien, die als “grüne Lunge” fungieren, die Licht, Luft und Raum weit ins Innere des Gebäudes lassen.

Links: Das Atrium hat die Funktion einer “grünen Lunge”, Licht und Luft strömt weit ins Innere des Gebäudes

Periode 2012 Auftraggeber VU Medisch Centrum Projektarchitekten Hans Kalkhoven, Alex Letteboer, Bas Woldman Projektleiter Hans Tak und Paul Vlaar Adresse Van der Boechorststraat, Amsterdam Bruttogeschoßfläche 20.510 m² 69


MDO space and lounge

70


71


Bildung


Period 2016Client British School Amsterdam Project architect Dorte Kristensen, Lisette Plouvier Landscape design Buro Sant en Co Address Havenstraat, Amsterdam Gross floor area 10.000 m²

Ground floor

Playground Classrooms Nursery

74


The British School of Amsterdam a former prison transforming into British School

Atelier PRO won the commission to design a new home for The British School of Amsterdam, together with Hoogevest architecten and Buro Sant en Co. The British School has grown to occupy three different locations in Amsterdam. But it has always had the vision of bringing together all pupils in a single location - ideally one that combines character and history with ample outdoor play space. To make that aspiration a reality, the school has acquired the Havenstraat 6, one of Amsterdam’s former prisons. This building was designed and built between 1888 and 1891 to the specifications of W.C. Metzelaar, government architect for prisons. The British School of Amsterdam founded in 1978, offers a British international education to 900 children aged from three to 18. Located in Amsterdam OudZuid, the school is made up of four sections: Early Years (ages 3 to 5), Infant School (5 to 7), Junior School (7 to 11) and Senior School (11 to 18).

75


Periode 2015 - 2019 Auftraggeber Gemeente Amsterdam Projektarchitekten Dorte Kristensen & Martijn Visser Innenarchitekt Amal Habti Projektleiter Eelko Bemener Adresse Vlaardingerlaan 25, Amsterdam Bruttogeschossfläche 14.100 m² Baukosten € 14.400.000,-

76


Lumion, amsterdam brutalist monument gets fresh start Lumion is a secondary school for general, higher and pre-university education. The school is housed at Vlaardingenlaan 25 in Amsterdam. Use is made of parts of the monumental school building on the site. It is one of the youngest monuments in New West, and was built in 1973 to a design by architect J.B. Press. The brutalist building is characterized by the use of concrete, glass and large cantilevers. A new sports hall will also be realized on site.

Left: entrance area Bottom from left to right: rear of the building; Forum with overhanging spiral staircase; Detail of the facade

77


Sencond floor

In the renovated old building, there are different free learning environments for the upper secondary students

78


A ‘nest’; open learning areas that has a different theme on each floor.

79


Periode 2015 - 2018 Auftraggeber LLC Valovaya 37 Projektarchitekt Dorte Kristensen and Pascale Leistra Projektleiter Pascale Leistra Landschaftsarchitekt Buro Sant en Co Adresse Zimenkovskaya street, Sosenskoye settlement, Moscow, Russia Bruttogeschoßfläche 25.470 m² Bronze for Letovo Best Moscow School Architecture Award

Entrance level 1

80


Levoto Internationale Schule, Moscow eine ausgezeichnete Schule im einem schönen Ort in Moskau Atelier PRO gewinnt den Auftrag für eine neue weiterführende Schule für 1000 Schüler inklusiv Internat sowie Appartements für Dozenten . Es entsteht ein Schulcampus im Südwesten von Moskau. Diese internationale Schule ist eines der ersten Projekte des neuen Stadteils Novaya Moskava, welcher Teil ist eines neuen Masterplans.

Atrium

81


82


83


Periode Entwurf 2014-2015 Bauzeit 2015-2016 Auftraggeber Stichting Samenwerkingsschool ABVO Projektarchitekt Dorte Kristensen, Karho Yeng Projektleitung Karho Yeung Adresse Geertje Wielemastraat 23a Amsterdam Bruttogeschoßfläche 7.089 m² Baukosten € 6.378.209,-

The gold anodised aluminum facade cladding has a striking character and is a harmonious appearance in the stony environment. Depending on the perspective, the aluminum cassettes provide a poetic light game

Erdgeschoss

84


IJburg college 2 Amsterdam personalized learning

Atelier PRO’s design for IJburg College 2 in Amsterdam was selected as part of a European tender. IJburg College 2 is a new secondary school that will accommodate approximately 900 students at VMBO-T and HAVO levels. The aim is to realise a ‘High Tech Green’ school that fits well with this site. IJburg College’s main school is located on IJburg, in Amsterdam. For its extension, a branch of the school will be built on neighbouring Zeeburgereiland. The school’s site is surrounded by greenery and water, typical for Zeeburgereiland. Atelier PRO’s design comprises a compact building that is adapted closely to the urban design framework. The main concept of the design was developed from a bottom-up approach whereby students, teachers and parents were asked to contribute ideas about the school. This was combined with the school’s vision that the shared floors for practical subjects be placed centrally between two departments to create a meeting point.

85


The system of stairs ensures that different parts of the school are connected and users can meet each other

86


87


Periode 12-2013 - 07.2014 Auftraggeber Gemeente Alphen aan den Rijn Projektarchitekten Alex Letteboer, Joke STolk Projektleiter Joke Stolk Adresse De Boomgaard 2 en 4, Boskoop Bruttogeschossfläche 2.863 m² Baukosten € 2.605.620,-

88


Community Centre Waterrijk, Boskoop archetypical barn shape with streamlined details Located on Boomgaard street in Boskoop, the Waterrijk community school houses the Immanuel primary school and Junis Day care Foundation. The school had a unique conception: in a short period of time a team of enthusiastic users, municipality and school committee members and designers conducted a massing study and devised a sketch design – this was used for the tender process. This was a very bold approach for an ambitious project, and the continuation of the process was swift: in 2013 atelier PRO was engaged by the consortium to develop the design. The building opened, according to plan, in June 2015.

Erdgeschoss

0

5

20 (m)

plattegrond begane grond Brede school Waterrijk te Boskoop

ground floor plan Waterrijk school extended Boskoop

89


Periode 2015 - 2018 Auftraggeber Vrijzinnig Christelijk Lyceum Projektarchitekten Dorte Kristensen and Mira van Beek Adresse Van Stolkweg 35, Den Haag Bruttogeschossfläche 8.000 m² Baukosten € 6.000.000,-

90


Vrijzinnig Christelijk Lyceum, Den Haag a beatiful villa The Vrijzinnig Christelijk Lyceum (VCL) is an independent school for senior general secondary education and pre-university education. Its old building is comprised of various component parts built at different points in time, with a total floor area of around 8,000 square metres. The oldest part, a villa dating back to 1903, is a national monument and has been preserved. The more recent parts, built in the 1930s, 1960s and 1980s, were replaced by new construction. The VCL had drawn up an extensive program of requirements in which they asked for a more practical, compact and accessible building while retaining the identity and positive characteristics of the original school building. Naturally, the identity of the location, integration into the environment, improvement of the indoor climate and sustainability also played a preconditional role.

91


Periode 2012 - 2015 Auftraggeber Carmel College Salland Projektarchitekten Dorte Kristensen and Martijn de Visser Projektleiter Eelko Bemener,Tobias Thoen Adresse Hofstedelaan 4, Raalte Bruttogeschossfläche 8.909 m² Baukosten € 8.000.000,-

Erdgeschoss

92


Carmel college Salland Raalte

focus on the pupils surrounded by the green Salland landscape Atelier PRO has designed a completely new learning environment, encompassing both the architecture and interiors, for the senior general (HAVO) and pre-university (VWO) students at Carmel College in Raalte. The landscape design was made in collaboration with Oase Stedenbouw en Landschap urban planning consulting agency. The challenge The aim was to create a school that would provide over 1500 students with an intimate, comfortable atmosphere – a school where students themselves are top priority. To do so, a special focus has been placed on small-scale design aspects. The result is a building with comfortable and engaging learning environments, where interior and exterior merge seamlessly with one another.

93


Periode 2012 - 2014 Auftraggeber Gemeinde Teylingen Projektarchitekt Alex Letteboer und Martijn de Visser Projektleiter Hans Tak Adresse Herenweg 80, Warmond Bruttogeschossfläche Neubau: 1835 m², Renovierung: 1985 m² Baukosten insgesamt € 2.500.000,-

0

5

plattegrond begane Basisschool Kloppe

Erdgeschoss

ground floor primary school Warm

Der Neubau hat eine fließende Form

94


Begegnungsstätte “Kloppend Hart”, Warmond Eine Perle im Grünen

Die Begegnungsstätte “Kloppend Hart” ist eine Kombination aus einem bereits bestehenden Zentrum der Begegnung, drei Grundschulen und einem Kindergarten. Das bestehende Gebäude wurde so umstrukturiert, dass mehr Tageslicht und Luft in das Gebäude eindringen kann. Ein Pavillon mit einem langen Gang verbindet den Neubau mit den schulischen Einrichtungen. Die Schulen sind um einen zentralen Mittelpunkt, das Herzstück, herum angelegt. Die Fassaden folgen einer organischen Form. Dadurch entstehen auf dem Schulhof kleine Buchten.

95


Periode 2010 - 2015 Auftraggeber SCOH & Haag Wonen Projektarchitekten Dorte Kristensen, Christina Kaiser Projektleiter Eelko Bemener Adresse Zaanstraat 25, Den Haag Bruttogeschossfläche 4.108 m² Baukosten € 4.633.000,0

5

10

15

20

25 (M)

situatie Bredebuurtschool Riverenbuurt

situation plan Community school

Erdgeschoss

0 1

3

5

10

15(M)

plattegrond begane grond Bredebuurtschool Riverenbuurt

ground floor Community school

96


Brede Buurtschool Plus 03, Den Haag School and community centre in one August 2015 marked the start of the first school year for the Brede Buurtschool Plus 03, a new building designed by atelier PRO architects Christina Kaiser and Dorte Kristensen. This is not just a school – it is the heart of the Rivierenbuurt neighbourhood in The Hague. Located on the attractive Deltaplantsoen square, it was designed for the young and old in the community. The name Plus O3 refers to development, discovery and meeting, all words that start with an O in Dutch (ontwikkelen, ontdekken, ontmoeten). The building is located in one of the districts bordering on the centre of the city. It comprises the Jan van Nassau primary school (SCOH), the DAK child care centre, welfare organisation Zebra, as well as a medical and community centre, and sport associations. This is the new cultural heart of the Rivierenbuurt.

97


A

3

deze tekening is als toelichting en niet ter publicatie

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10

3 4 3

3

bestaand schoolgebouw schoolplein lokalen OLC CKV spreekkamer teamleider administratie conciërge kiosk

12 biologie 13 NASK 14 muziek 15 personeelsruimte

B

B

2

6 5

7

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10

existing school building schoolyard reading room OLC CKV consulting room team leader administration caretaker kiosk

12 biological science 13 science 14 music 15 staff room

10

6

5 8

9

0

5 (m)

ground floor plan Liseo Bonaire

1

Erdgeschoss

2

plattegrond begane grond Liseo Bonaire

A

230

Periode 2016 - 2018 Auftraggeber Ministerie van BZK Rijksvastgoedbedrijf Rijksdienst Caribisch Nederland Projkecteam AtelierPRO/Jacobs Architekten (Eindhoven/Bonaire) Projekt architekt Dorte Kristensen & Constanze Knüpling Projectleiter Constanze Knüpling (atelierPRO) Adresse Kaya Amsterdam, Kralendijk, Nederlandes Antillen Bonaire Bruttogeschoßfläche 1.500 m²

The climate of Bonaire is dry and arid. Typical of the local architecture, the large covered outdoor and overhangs. They throw shadows over the façade and outside space, which makes it possible to use it as an educational space.

98


Liseo Boneriano, Bonaire an elegant new ensemble

The Liseo Boneriano is a highschool on the Caribbean island of Bonaire. Part of the school was situated in a building on Kaya Amsterdam in Bonaire. The number of students has increased to such an extent that lack of sufficient educational space became a serious issue. The team of atelier PRO architects and Jacobs Architects created a design to extend the schoolbuilding in such a way that both junior and senior pupils have room to attend class at this location. This redevelopment appear as one elegant new ensemble with great attention to the outdoor space. The outdoor space features as the public domain, enabling students and teachers to meet in a relaxed manner. These new functional education facilities offer Bonaire an important and attractive educational setting that focuses on interaction. Via vernacular architecture, climate conditions have been anticipated.

99


Periode 2010 - 2014 Auftraggeber Gemeinde Brielle Projektarchitekten Dorte Kristensen, Martijn de Visser Projektleiter Eelko Bemener Adresse M.H. Trompstraat, Brielle Bruttogeschoßfläche 1.200 m² Baukosten insgesamt € 1,650,000,-

3

3

11

12 13

1 entree

1

2 multifunctionele ruimte

2

3 klaslokaal

3

4 directiekamer

4

5 IB ruimte

First floor

5

6 speellokaal

6

7 aula

7

8 BSO/RT ruimte

8

9 multifuntionele ruimte

3

3

3

9

10 aansluiting bestaande school

1

11 personeel

1

12 techniek

1

13 opslag

1

6

1

2

7 5

4

13

8

Ground floor

5

3

1 entree

1 0entrance 2 hall 4

2 multifunctionele ruimte

2 plattegrond multifunctionaleerste space verdieping

3 klaslokaal

3 classroom

4 directiekamer 5 IB ruimte

5 atelier coordinator PROroom architekten

6 speellokaal

6 play room

7 aula

7 auditorium

8 BSO/RT ruimte

8 care/RT room

9 multifuntionele ruimte

9 multifunctional room

10 aansluiting bestaande school

10 connection existing school

11 personeel

11 staff

12 techniek

12 technical room

13 opslag

13 storage

9

0

2

4

6

plattegrond begane grond basisscholen Brielle ground floor primary schools Brielle 10

atelier PRO architekten

100

6

basisscholen Brielle first floor 4 primary boardroom schools Brielle

8

10 (m)

8


Community Centre Geuzenschip, Brielle two primary schools sharing facilities The public Meester Eeuwout school and the Geuzenschip Christian primary school, a municipal heritagelisted building from 1930, were experiencing a shortage of space. The schools are located right beside each other. To address this issue, atelier PRO designed a building that can be shared by both schools. By sharing facilities both schools optimise the use of the available space on the site. The layout of the new building is kept as clear as possible. The extension of Geuzenschip school follows the plan of the existing school with the addition of a wing with a classroom. Shared functions such as the assembly hall and playroom are positioned between both schools.

101


Periode 2010 - 2014 Auftraggeber De Haagse Scholen; stichting voor primair en speciaal openbaar onderwijs Projektarchitekt Dorte Kristensen en Pascale Leistra Projektleitung Jaco de Koning Adresse Cederstraat en Abeelstraat, Den Haag Bruttogeschossfläche 4.700 m² Baukosten insgesamt € 4.840.000,-

102


Montessorischulen Valkenbos, Den Haag Wechsel-Lokale , flexibel umgehen mit dem Raumprogramm

ABEELSTRAAT

CEDERSTRAAT

Auf einem innerstädtischen Grundstück im Haager Stadtteil Valkenbos haben zwei Montessorischulen, eine christliche und eine nicht konfessionelle, eine gemeinsames neues Schulgebäude gebaut. Das Ersetzen der alten benachbarten Gebäude in ein neues Gebäude hat es den Schulen viel leichter gemacht, um enger zusammen zu arbeiten. Weiterhin hat in diesem Gebäude auch ein Kindergarten mit Hort Platz gefunden. Die Unterbringung der verschiedenen Organisationen in einem Gebäude macht das Umsetzen eines Entwurfsziel möglich , die Lokale, die zur Verfügung stehen von allen Organisationen maximal gebrauchen zu lassen. 0

10

40 (m)

situatie Montessorischool Valkenbos

situation Montessorischool Valkenbos

103


Periode 2012 - 2015 Auftraggeber Ons Middelbaar Onderwijs Projektarchitekten Dorte Kristensen und Pascale Leistra Projektleiter Pascale Leistra Adresse Piuslaan 93, Eindhoven Bruttogeschossfläche 10.576 m² Renovierung 4.136 m² Neubau: 6.440 m²

doorsnede

doorsnede

Erdgeschoss

104


Vakcollege Eindhoven & Aloyisius De Roosten Mavo Spiel zwischen alt und neu Atelier PRO ist verantwortlich für die Renovierung des alten Hauptschulgebäudes aus den 50-iger Jahren sowie dem Neubau der Vakcollege Eindhoven & Aloyisius De Roosten Mavo, eine neue Schulgebäude, dass zwei Schulen beherbergen wird: die Schule de “Burgh&Aloysius” sowie die Schule “de Roosten“ sowie einer Sporthalle. Obwohl beide Schulen Räumlichkeiten teilen werden, ist es extrem wichtig, jeder Schule seine eigene Identität und Ausstrahlung zu geben . Das renovierte bestehende Hauptgebäude bleibt mit seiner historischen Ausstrahlung verantwortlich für die Interaktion mit der Nachbarschaft, so dass der Neubau, wie vom Auftraggeber gewünscht im Schutz des alten entstehen kann.

105


Periode 2012 - 2013 Auftraggeber Hevo Projektarchitekt Dorte Kristensen und Mira van Beek Projektleiter Hans Tak/Ronald Peters Adresse Klaverstraat, Krimpen aan de Lek Bruttogeschossfläche 3.200 m² Baukosten insgesamt € 3.422.666,-

at

Scho

olst raat

Klav erst ra

Klav erst ra

at

K

Scho olst raat

KL PB13

Ad

m .

de

Ru yte rs

tr

aa

t

SITUATIE MFA KRIMPEN AAN DE LEK 0

5

10

15

20

25(m)

Situatie

Schulhof der Schule De Wegwijzer

106


Multifunktionales Gebäude in Krimpen aan de Lek Gemeinsam stark

Vlnr: Eingang sichtbar und erkennbar. Die Treppen zu den oberen Klassen schaffen Atmosphäre in der Aula. Auf den Ecksteinen des Gebäudes sind sechs Schlagworte eingraviert, die für das Team in der Konzeptphase der Schulen leitend waren. Im Gebäude gibt es viele Sichtverbindungen, wie hier zwischen Aula und Turnhalle

107

Das neue Multifunktionszentrum an der Admiraal de Ruyterstraat und der Klaverstraat in Krimpen aan de Lek beherbergt die protestantische Grundschule “De Wegwijzer”, die öffentliche Grundschule “Prinses Irene”, einen Kindergarten mit Hort (SKN) und eine Sporthalle. Die Sporthalle steht zwischen den beiden Schulen, auf diese Weise erhalten beide Schulhöfe jeweils ihren eigenen Charakter. Im Inneren ist die Sporthalle direkt mit dem Kindergarten und dem Hort verbunden, um eine multifunktionale Nutzung zu ermöglichen.


Period 2015 - 2016 Client RVKO Project architect Christina Kaiser Project leader Hans Tak Address Marijkesingel 3, Barendrecht Goss floor area 1.520 m² Building costs € 1.456.000,-

nge Marijkesi l

Ground floor wij de Zie aa eb ds n wij de Zie ed ds ijk

0 5

20 (m)

situatie Dr. Schaepmanschool Barendrecht situation Dr. Schaepmanschool Barendrecht

108


Dr. Schaepmanschool Primary school a school like a big house New housing for the Jenaplan elementary school, the Dr. Schaepmanschool. The design is like a big house. The auditorium is the living room that connects the clusters for the lower, middle and upper school classes. The classrooms have wide windows and are connected via sliding doors to the adjacent study areas. The building, like most buildings in the area, has facades with large windows.

109


Periode 2016 Auftraggeber Gemeente Frankfurt am Main Projektarchitekten Alex Letteboer, Christina Kaiser, Constanze Knüpling Adresse Gräfin Dönhofstrasse Frankfurt am Main, Duitsland Bruttogeschossfläche 7.200m²

110


IGS Frankfurt Riedberg, Germany

Iconic school design Frankfurt Riedberg wins second prize! Competition design for a school in Frankfurt. In the middle of the school is the central hall, this is the heart of the school and is located on the Gräfin-DÜnhoffStrasse. There is a monumental and iconic staircase. This central hall is directly visible from the entrance gate and from the street. On the ground floor, in two building parts are the classrooms that can be used for all school years. Music and art, physics, science and biology. In the building section along the street is the mensa and auditorium.

111


Periode 2011-2014 Auftraggeber Woonconcept Onroerend Goed bv Projektarchitekten Dorte Kristensen und Christina Kaiser Projektleiter Ronald Peters Adresse Ezingerweg 51- 85, Dhalia-straat 2 en 4, Ambachtsweg 2, Meppel Bruttogeschoßfläche 31.899 m² Baukosten € 29.000.000,-

Bildung + grün = Ausbildungspark

112


Ausbildungspark Ezinge, Meppel Lernen in einer grünen Umgebung

Der Ausbildungspark Ezinge ist ein Gebäudekomplex, der fünf verschiedene Schulen beherbergt. Ein Gesamtschulkomplex, eine Schule für schwererziehbare Kinder und Jugendliche sowie eine Sonderschule sind hier zusammengefasst. Als verbindendes Element werden Räumlichkeiten für berufsbildende Maßnahmen sowie Sporthallen gebaut. Die verschiedenen Schulen haben alle ein eigenes Foyer und strahlen eine eigene Atmosphäre aus.

113


Periode 2009 - 2013 Auftraggeber Woongoed Zeeuws-Vlaanderen Projektarchitekten Dorte Kristensen und Pascale Leistra Innenarchitekten Pascale Leistra und Constanze KnÜpling Projektleiter Ronald Peters Landschaftsarchitekt Eline Keus Adresse Canadalaan, Sas van Gent Bruttogeschossfläche 9000 m² Baukosten € 10.000.000,-

Lageplan unten: Vorplatz mit Blick auf den Eingang

114


Multifunktionales Gebäude De Statie Sas van Gent gefaltetes Volumen bietet öffentlichen Raum De Statie in Sas van Gent ist ein Gebäude, dass zwei Grundschulen, einen Kindertagesstätte ein Gesundheitszentrum, eine Sporthalle, einen Treffpunkt für die Nachbarschaft mit verschiedenen Veranstaltungssälen, eine Bibliothek und ein Jugendzentrum beherbergt. Auskragungen, Knicke, und sich unterschiedlich neigende Dächer führen dazu, dass das Gebäude wie eine Skulptur wirkt, die von allen Seiten anders erscheint, aber durch die Fassadengestaltung immer eine Einheit bleibt. Auch das Interieur hat atelierPRO entworfen. Gegenüber der Statie baute atelierPRO einen Wohnkomplex mit 23 Wohnungen für ältere Menschen.

115


116


atelier PRO architekten Kerkhoflaan 11a 2585 JB Den Haag +31(0)70 3506900 info@atelierpro.nl www.atelierpro.nl


Profile for pr@atelierpro.nl

Portfolio algemein  

Portfolio algemein  

Advertisement