Issuu on Google+


2

Inhalt

events

GastroGuide 2012

Essen & Promi Seite 4-7

Bei ihm kommt nur das ins Regal oder auf den Teller, von dem Jérôme Gauliard Produktionsort und Hersteller hundertprozentig kennt. Sein Credo lautet: Qualität gepaart mit Authentizität.

Essen & Trinken Seite 8-11

Die Braumanufaktur am Templiner See stellt seit 2003 als Naturlandbetrieb Fass- und Flaschenbier her. Doch was passiert eigentlich, bis das Bio-Siegel auf die Flasche geklebt wird?

Essen & Kultur Seite 12-19

Die Cigarre als Statussymbol der Reichen und Mächtigen? Heute ist der Genuss einer guten Cigarre eher Ausdruck von individueller Freiheit und Genussfreude als von monetärem Erfolg.

Gesucht & gefunden Seite 20-21

Praktische Übersicht der Gastronomie, sortiert nach Art und Küche

Von A bis Z Seite 22-74

Über 120 Restaurants und Bars in Potsdam und Umgebung auf einen Blick, Impressum

Gerichterstattung Seite 75-102

2 mal Speis oder Trank zum Preis von 1


events

Anzeige

GastroGuide 2012 Rubrik

3


4

Essen & Promi

events

GastroGuide 2012

Mit Liebe zum Genuss Jérôme Gauliard erobert mit französischen, spanischen und italienischen Köstlichkeiten Potsdamer Gaumen Bei ihm kommt nur das ins Regal oder auf den Teller, von dem er Produktionsort und Hersteller 100-prozentig kennt. Sein Credo lautet: Qualität gepaart mit Authentizität. Nach Jahren in Frankreich, der Schweiz, Tunesien und 15 Jahren in Deutschland hat Jérôme Gauliard jetzt das „Jérô“ in Potsdams Innenstadt eröffnet. EVENTS-Redakteurin Juliane Probst traf ihn zum Interview. Herr Gauliard, warum ausgerechnet Potsdam? Ich liebe Potsdam! Und ich lebe hier. Ich bin davon überzeugt, dass Potsdam ein Publikum für ein Konzept wie meines hat. Es gibt sehr viele Leute hier, die ihre Einkäufe leider nicht in der Stadt machen, sondern dafür extra nach Berlin fahren. Und daran habe ich gesehen: Das Publikum ist da – zum Beispiel in der Berliner Vorstadt. Gab es denn Bedenken, was den Standort angeht? Ja, viele haben gesagt, ich sei verrückt, etwas auf dem Niveau in Potsdam zu eröffnen, weil es hier nicht einfach sein soll. Aber ich habe gesagt: Nein, das sehe ich nicht so. Ich glaube, es gibt eine Lücke

und die muss gefüllt werden. Bis jetzt beweisen alle Zahlen, dass es eine gute Entscheidung war. Zu meiner Überraschung ist auch das Restaurant viel erfolgreicher, als ich dachte. Wir bieten einen hochwertigen Restaurantbetrieb, gleichzeitig bleibt es locker. Meine Spezialität ist es, Räume zu schaffen, wo man etwas erlebt. Er kann laut und muss sehr lebendig sein. Ich will kein Restaurant haben, wo man stocksteif dasitzt und nicht zu laut sprechen darf.


events

Und wie schafft man das? In dem man die Tische so nah nebeneinander stellt, dass ein reger Austausch stattfindet, im Laden wie auf der Terrasse. Das Ziel ist es, dass die Leute Kontakt miteinander aufnehmen. Am Anfang war es etwas befremdlich für sie, aber nach 15 Minuten sprechen alle miteinander. Für alle, die das Jérô noch nicht kennen: Was wird hier geboten? Alle Produkte, die wir hier verkaufen, haben Qualität. Da mache ich keine Kompromisse. So haben wir zum Beispiel Pasta, Kaffee, Tee, Öl, Essig, Weine und Champagner. An der Theke kann man Käse und Wurst kaufen. 80 Prozent davon kommen aus Frankreich, zehn Prozent aus Spanien und zehn Prozent aus Italien. Das Geschäft ist hochwertig und luxuriös, aber erreichbar. Das ist mir sehr wichtig. Und mit dem Wort Luxus muss man vorsichtig sein. Für mich ist Luxus schon ein Stück gutes Baguette, ein guter Käse und ein Rotwein. Und das bekommt man schon für zwölf bis 15 Euro. Das ist nicht viel Geld, hat aber Qualität.

Also ist es nicht nur etwas für Großverdiener? Nein, es gibt eine bunte Mischung in der Kundschaft: Leute, die sehr viel Geld haben, aber auch solche, die sich mal etwas Besonderes leisten wollen. Diese Mischung ist mir auch wichtig. Und ein Glas Wein für 4,50 Euro ist absolut bezahlbar. Am Ende kostet es sie maximal 20 Euro, dafür hatten sie aber richtig Spaß und haben sehr gut gegessen.

GastroGuide 2012 Rubrik

5


6

Essen & Promi

events

GastroGuide 2012

Hat Essen in Frankreich einen anderen Stellenwert als in Deutschland? Ja, in Frankreich steht Essen in Sachen Ausgaben auf Platz zwei, in Deutschland nur auf Platz fünf. Und wenn die Leute gutes Essen zu schätzen wissen und es lernen, dann kommen sie öfter und bleiben länger. Das ist eine Philosophie. Das ist nicht nur Essen, das ist Zeit nehmen. Was unterscheidet ihr Geschäft von anderen Feinkost- oder Delikatessenläden in der Stadt? Erstens: Wir haben ein französisches Konzept. Zweitens: Wir haben eine sehr kreative und hochqualitative Küche. Und drittens: Man erlebt hier etwas, es ist lebendig. Aber man muss mich vielleicht eher mit anderen französischen Häusern in der Stadt vergleichen. Und da kann ich nur sagen: Hier ist es authentisch.

Können Sie auch eine Weinempfehlung geben? Den Chateau de Macard – das ist ein sehr guter Bordeaux für einen vernünftigen Preis. Er beginnt bei zwölf Euro und ist biologisch angebaut. Alle Produkte, die Sie hier sehen, sind von Händlern und Firmen, die ich persönlich sehr gut kenne. Das ist mir sehr wichtig, denn wenn man mir eine Frage stellt, kann ich alles zu den Produkten erklären, denn ich war schon da und weiß, wie die das machen. Ich glaube, das ist ein sehr wichtiges Thema heute: die Transparenz der Produkte.

Mehr Informationen: www.gauliardgroup.com

Gibt es eine Spezialität des Hauses? Ja, der Käse. Besonders unsere Käseteller mit drei bis fünf verschiedenen Sorten drauf. Da sind auch viele meiner Lieblingskäse dabei, über die ich viel erzählen kann. Wir kennen die Geschichte zu jedem Käse, wissen, wo er herkommt, wie lange er gereift hat und warum einige teurer sind. Zum Beispiel der Chaumes, ein orangener Käse, der über 30 Monate im Keller lag und dadurch einen fantastischen Geschmack hat. Und die Boudin Noir – die Blutwurst – ist sehr beliebt. Da bin ich überrascht, das hätte ich nicht gedacht. Im Restaurant ist die Bouillabaisse – die Fischsuppe – unsere Spezialität. Die Leute sagen immer: „Die ist aber nicht billig.“, worauf ich antworte: Probiere sie! Und wenn sie sie gekostet haben, sind sie begeistert.


events

Headline Eine junge Frau steht hinter einer ausladenden Theke aus Holz. Sie schwingt mit gekonnter Hand einen Schneebesen in einer silbern glänzenden Schüssel. Die dunkle, dickflüssige Masse darin gleitet hin und her und verströmt einen süßen und herben Geruch zugleich. Die junge Frau ist Chocolatier, Schokolade ihr Metier. Von der Schokoidee bis zum Genuss einer handgefertigten Praline ist es ein langer Weg, den zwei begeisterte Schokoladenliebhaber in der Lausitz beschritten haben. Im Jahr 1991 kehrten Peter Bienstman und Goedele Matthyssen von einem Entwicklungshilfeprojekt aus Nigeria zurück nach Europa und suchten im deutschsprachigen Raum nach einem schönen Zuhause und einer Idee zur Existenzgründung. Beides fanden sie in der beschaulichen Lausitz. Den Belgiern fiel es nicht schwer, sich heimisch zu fühlen, doch eines vermissten sie sehr: leckere, belgische Schokolade. Schnell war die Gründung einer Chocolaterie beschlossene Sache. Das Handwerk erlernte Goedele Matthyssen bei dem bekannten Meister-Chocolatier Goossens in Antwerpen, von dem sie über 40 Jahre alte Originalrezepte zur Schokoladenverarbeitung erhielt. Im Jahr 1992 begann die Schokoladenproduktion im idyllischen Dörfchen Hornow. Seitdem bezeichnet sich die Confiserie Felicitas als „die Schokoladenseite der Lausitz“, deren Spezialitäten inzwischen in mehr als 500 Fachgeschäften in Deutschland erhältlich sind. 50 Frauen wurden seitdem zum Chocolatier ausgebildet und bemühen sich nach individuellen Wünschen der Kunden, um Schokokunstwerke jeglicher Art. Das kleine Schokomonopol weitete sich im Jahr 2008 auf eine Filiale in Dresden und im März 2010 auf eine weitere Zweigstelle inklusive einer Schauwerkstatt in Potsdam aus. Hier werden Tafeln und Hohlkörper, wie dem knackigen Päarchen Friedrich II. und Königin Luise, deren Büsten in Schokolade verewigt wurden, hergestellt. Die Besonderheit in Potsdam besteht aus der Verarbeitung von Bio-Schokolade, die unter anderem im Laden nebenan verkauft wird. Kunden und Interessierte können einen Blick in den Produktionsraum werfen oder verschiedenste Köstlichkeiten in der Confiserie Felicitas probieren.

Kontaktdaten, www, tele, usw

GastroGuide 2012 Rubrik

7


8

Essen & Trinken

events

GastroGuide 2012

Pro Bier Mal Erlebnis Brauerei Die Braumanufaktur am Templiner See, die auch Gasthaus und Veranstaltungsort ist, stellt seit 2003 Fass- und Flaschenbier her. Sie ist ein Naturlandbetrieb, der ausschließlich mit ökologischen Rohstoffen arbeitet. Doch was passiert eigentlich, bis das Bio-Siegel auf die Flasche geklebt wird? Bis sich ein Bier „Bier“ nennen darf, muss es verschiedene Produktionsphasen, chemische Prozesse und andere Bezeichnungen hinter sich lassen. Die Gründer und Inhaber der Braumanufaktur Jörg Kirchhoff und Thomas Köhler wissen genau, woher die Rohstoffe kommen und was in welchem Produktionsschritt mit ihnen passiert. Aus Getreide wird Malz Bier wird aus Getreide hergestellt, beispielsweise Weizen oder Gerste. Die Braumanufaktur bezieht ihre Braugerste von einem Brandenburger Bauern, also aus einheimischen Gefilden. Bevor das Korn in riesigen Säcken geliefert wird, wird es gewässert, gekeimt und geröstet. Dabei entwickelt es einen süßlichen Geschmack und darf sich hinterher Malz nennen. Aus Malz wird Maische In der Braumanufaktur kommt das Getreide dann erstmal in die Schrotmühle, wo es zu Grobschrot verarbeitet wird. Jetzt kommt die sogenannte Brau-

pfanne ins Spiel, wo der Malzschrot mit warmem Wasser vermischt wird. Je nach Biersorte, die entstehen soll, werden verschiedene Getreidemalzsorten hinzugegeben.


events

Zehn bis zwölf Stunden muss das Gemisch in der Braupfanne köcheln, bis der Prozess abgeschlossen ist. Die Getreidestärke wandelt sich in Malzzucker um, der später für die Gärung wichtig ist. Diesen Vorgang nennt man Maischen. Hier entscheidet sich bereits, wie hochprozentig das Bier am Ende sein wird. Schrotmühle und Braupfanne stehen übrigens im Gastraum, weshalb es dort auch schön süßlich riecht. Man kann der Bierwerdung also bei einem kühlen Bier zuschauen. Aus Maische wird Würze Anschließend wird die trübe Maische geläutert. Das bedeutet, dass die feste von der flüssigen Masse getrennt wird. Die Flüssigkeit, die dabei herauskommt, heißt Würze. Es handelt sich um unvergorenes Bier, das noch 0 Prozent Alkohol hat. Die feste Masse, die übrig bleibt, wird in der Braumanufaktur übrigens nicht weggeschmissen, sondern weiterverarbeitet. Ein Teil bekommt der örtliche Bäcker für sein Leberbrot, der Rest wird für Tierfütterung verwendet. Die Würze kommt dann wieder in die Braupfanne, wo sie eineinhalb Stunden mit Hopfen gekocht wird. Der Hopfen sorgt für Haltbarkeit und aromatisiert die Würze. Er gibt dem Bier seinen bitteren Geschmack, wobei Hopfen eine nicht so herbe Note mit sich bringt. Abseien nennt man den Vorgang, bei

GastroGuide 2012 Essen & Trinken

dem der Hopfen anschließend wieder herausgefiltert wird. Aus Würze wird Jungbier Die Würze wird erst einmal von 100 auf 10 Grad herunter gekühlt, bevor die Bierhefe hinzukommt. Die sorgt dafür, dass der Malzzucker zu Alkohol, CO2 und Wärme vergärt. Das erklärt auch, weshalb sich schon beim Maischen entscheidet, wie hochprozentig das Bier am Ende sein wird. Je mehr Malzschrot auf eine Einheit Wasser gekommen ist, desto mehr Malzzucker kann sich jetzt in Alkohol verwandeln. Weniger Wasser beim Maischen ergibt also eine hohe Prozentangabe auf der Flasche – und andersherum. Aus Jungbier wird Bier Jetzt muss sich das Jungbier eine ganze Weile gedulden, bis es sich endlich Bier nennen darf. Nach der einwöchigen Hauptgärung kommt es in den Lagerkeller. Helles Bier muss vier Wochen lagern, Bockbier sogar zwei Monate. Dann ist das Bier fertig, darf sich auch so nennen und kann in Flaschen oder Fässer abgefüllt werden. In der Braumanufaktur finden jede Woche 7.000 Liter Bier den Weg in eine der schönen 0,5-Liter-Flaschen mit Bügelverschluss. So werden wöchentlich eine große Zahl der Berliner und Brandenburger Restaurants und Bio-Läden mit dem Gerstensaft beliefert.

9


10

Essen & Trinken

events

GastroGuide 2012

Mehr als eine Produktionsstätte Ganzjährig werden in der Braumanufaktur drei Biersorten hergestellt: Bio-Hell, Bio-Dunkel und das Potsdamer Stangenbier. Saisonal erhältlich sind die Sorten Märzen, Maibock, Weizenbier, Potsdamer Weisse, Erntebock und Weihnachtsbock. In Braumanufaktur wird Bier aber nicht einfach nur hergestellt, hier wird Bier gelebt. Das ganze Jahr über finden verschiedene Veranstaltungen statt, die zum Verweilen einladen. Jeden Mittwoch um 19 Uhr gibt es eine kostenlose Brauereiführung, für die keine Voranmeldung nötig ist. Wer es noch genauer wissen will, kann an einem der regelmäßig stattfindenden Brauseminaren teilnehmen, wo nicht nur über Theorie und Praxis des

Verweilen ein. In direkter Nähe zum Templiner See und umgeben von Bäumen kann man gute deutsche Küche zu volkstümlichen Preisen genießen. Für Feiern und Veranstaltungen können Zapfanlagen, Tresen, Biergartengarnituren, Schankwagen und sogar ein Durstlöschfahrzeug ausgeliehen werden.

Bierbrauens aufgeklärt, sondern auch verköstigt wird. Außerdem stehen verschiedene Biergartenfeste auf dem Programm. Beispielsweise wird jedes saisonal gebraute Bier mit einem Anstich gefeiert, bei dem es Freibier und Live-Musik gibt. Auch Osterfeuer, historisches Handwerkerfest, Potsdamer Herbstlauf und Apfeltag gehören fest ins Programm der Braumanufaktur. Bei so vielen Erlebnismöglichkeiten vergisst man fast, dass es sich hier natürlich auch einfach nur Trinken und Speisen lässt. Der urgemütliche rustikale Gastraum und der im Sommer von Kastanien überschattete große Biergarten laden zum

Vom Bahnhof Pirschheide aus führt der Weg über die Bahnbrücke und man hat unterwegs prima Aussicht auf den See. Wer das Wasser nicht nur sehen, sondern schaukeln fühlen will, hat von Mai bis September 13 mal täglich Anfahrtsmöglichkeiten mit dem Dampfer oder einem Wassertaxi der Weißen Flotte. Mari Berg

Zu Fuß, zu Rad, zu Schiff Die Gaststätte hat eigene Parkplätze und ist behindertengerecht ausgestattet. Aber sogar schon der Weg zur Braumanufaktur ist den Ausflug wert. Vom Potsdamer Hauptbahnhof legt man eine schöne Strecke entlang des Templiner Sees zurück, die mit dem Auto fünf, mit dem Bus sieben, mit dem Rad 20 und zu Fuß 45 Minuten dauert.

Braumanufaktur, Templiner Straße 102, Tel. (033209) 21 79 79, www.braumanufaktur.de, Apr. - Okt. & Dez.: Mo - So 11.00 - 23.00 Uhr, Jan. - März & Nov: Mo - Di 11.00 - 16.00 Uhr, Mi - So 11.00 - 22.00 Uhr


events

GastroGuide 2012 Rubrik

11


Essen & Kultur

events

GastroGuide 2012

Die Cigarre – eine Einführung Der Name Cigarre für eine rauchbare Rolle aus einer Anzahl zusammengefügter Tabakblätter kommt entweder aus der Sprache der Maya, zic oder zicar für Tabak oder Tabakrauch trinken, oder aus der Sprache der spanischen Eroberer, die die ersten Cigarren nach ihrer Form cigarra benannten, was Zikade heißt. Möglich ist wahrscheinlich beides. Die Cigarre als Statussymbol der Reichen und Mächtigen ist auch ein Bild, das sich über die Jahrhunderte gehalten hat und erst in den letzten Jahrzehnten einen Wandel erfahren hat. Heute ist der Genuss einer guten Cigarre eher Ausdruck von individueller Freiheit und Genussfreude als von monetärem Erfolg. Nach wie vor sind cubanische Cigarren die beliebtesten, die archetypischsten und auch die exklusivesten Cigarren. Allerdings haben sich neben dominikanischen Cigarren, deren Stilistik sich immer mehr von der leichten Alternative zu ausdrucksstarken, kräftigen Produkten wandelt auch honduranische und nicaraguanische Longfiller etabliert. Die Produzenten dieser Cigarren versuchen erfreulicherweise schon lange nicht mehr kräftige Cubanerinnen oder leichte Dominikanerinnen zu kopieren, sondern haben einen Typizität entwickelt und sind sowohl geschmacklich bemerkenswert als auch sehr gut mit begleitenden Getränken

© Lars Halbauer

Königin des Genusses kompatibel und situativ wunderbar einsetzbar, von der grundsätzlichen Wertigkeit ganz abgesehen. Brasilcigarren mit ihrer geschmacklichen Süffigkeit sind leider ein wenig aus der Mode gekommen, zu Unrecht. Wirklich gute Cigarren aus Sumatra, Mexico, den Philippinen und anderen weniger bedeutenden Provenienzen gibt es noch, sie sind aber selten geworden. Grundsätzlich wird zwischen Shortfillercigarren und Longfillercigarren unterschieden. Die ersteren bestehen aus kleingeschnittenen oder gerissenen

© fotolia.de

12


events

© fotolia.de

Tabakblättern, sind maschinell gefertigt und meistens preisgünstig. Diese Cigarren werden meistens trocken gelagert. Longfillercigarren bestehen aus ganzen, sorgsam fermentierten Blättern und sind meistens rein handgerollt. Bei der Auswahl einer Cigarre, oder einem Portfolio für den heimischen Humidor, ist der gut sortierte Fachhändler unersetzbar. Er sollte einen begehbaren Humidor haben und sich bei Beratung und Empfehlung Zeit nehmen. Gewarnt sei vor jeder Art von Grauimport und aus der Karibik eingeschmuggelten Cigarren, meistens handelt es sich um billige Fälschungen oder unterdurchschnittliche Cigarren, die vor Ort noch gut schmecken, aber zu Hause selten einhalten, was man sich erhofft.

Wer seine Leidenschaft zu exquisiten Premium Longfillercigarren entdeckt hat, braucht einen Ort, um diese bei der richtigen Umgebung zu lagern. Der Geschmack einer guten Cigarre kann binnen weniger Stunden oder Tage vergehen wenn sie austrocknet. Zwischen 68 und 72 Prozent Luftfeuchtigkeit sollte die Umgebungsluftfeuchtigkeit sein, um die Pretiosen perfekt aufzubewahren. Um Cigarren über längere Zeit reifezulagern, darf die Luftfeuchtigkeit sogar höher sein, ein einwandfrei gepflegter Humidor vorausgesetzt. Humidore sollten innen mit spanischem Cerdernholz ausgekleidet sein, dem Material aus dem auch die klassischen Cigarrenkisten sind. Es gibt sie in vielerlei Ausfertigungen und auch bei der Entscheidung, welchen man wählen sollte, ist der gehobene Fachhändler der richtige Ansprechpartner. Entscheidend bei der Auswahl sind die Menge der Cigarren, die es zu lagern gilt, ob man Kisten oder einzelne Cigarren aufbewahren möchte und final der Etat, der für Cigarren und Humidor zur Verfügung steht. Neben Humidor und Etui, sowie einem schönen Feuerzeug, ist der Abschneider das schönste Werkzeug des Cigarrenfreundes. Hier gehen die Ansichten, wie die Cigarre angeschnitten oder geöffnet werden sollte, weit auseinander. Grundsätzlich unterscheidet man zwischen einer angeschnittenen und einer angebohrten Cigarre. Ein glatter Schnitt mit einer – bestenfalls doppelklingigen – Guillotine ist sicher der beste Weg. Die Klingen

GastroGuide 2012 Essen & Kultur

sollten wirklich scharf sein und der Druck, den man beim Abschneiden ausübt, sollte so direkt wie möglich übertragen werden, damit die Cigarre am Mundende nicht gequetscht wird. Einige Formate wie Torpedo, Piramide und Doppelfigurado können nur angeschnitten werden, weil die Cigarre spitz zuläuft. Viele Aficionados schwören auf den Rundcutter, sie schneiden eine runde Öffnung in die Kappe am Mundende. Diese Methode bewahrt den Raucher relativ sicher vor Tabakstückchen im Mund, hat aber oft Gerbstoffansamlungen an der Schnittkante zur Folge und öffnet die Cigarre nicht auf dem vollen Ringmaß. Anfänger sollten sich einen guten Doppelguillotinencutter kaufen. Wer eine Cigarre raucht, macht sich damit selbst ein Zeitfenster auf. Es beginnt mit reflektiertem Auswählen der Cigarre, dem Anschnitt und dem sorgfältigen Anzünden. Eine Cigarre eine halbe, eine ganze oder sogar zwei Stunden zu rauchen, sollte die Vorbereitungszeit von drei bis fünf Minuten nicht überzogen erscheinen lassen. Jede Flamme, die selbst ein Aroma transportiert, also Kerzen oder Benzinfeuerzeuge, sind verboten. Bei Streichhölzern sollte man unbedingt das Zündköpfchen ausbrennen lassen, auch wenn heute nur noch vergleichbar wenig Schwefel und Phosphor darin enthalten ist. Eine reine Gasflamme oder ein Fidibus aus Cedernholz – meistens aus geschnittenen Cigarrenkisteneinlagen – ist die geeignetste Flamme.

Genussvolle Anleitung

Nicht nur Bordeaux, Meeresfrüchte und Gänseleber sind ganz große Klassiker der Kulinarik. Auch die Premium-Cigarre, Rum und andere geschmackvolle Begleiter gehören dazu. Dieses Buch lädt zu Reisen ins Reich des sinnlichen Genusses ein. Damit diese Reisen nicht im Labyrinth der geschmacklichen Dissonanz enden, haben zwei Experten Leitfäden gesponnen. Entstanden sind zahlreiche Anregungen, sozusagen Anleitungen zum Glücklichsein. Dieter H. Wirtz, Matthias Martens: Cigarre & Co. – Cigarren und ihre Begleiter, 224 Seiten, 49,95 Euro

13


events

GastroGuide 2012

Der Cigarrenfuß oder das Brandende sollte solange getoasted, also sanft getrocknet oder geröstet werden, bis die Flamme von selbst auf das Deckblatt springt. Danach kann man die Cigarre duch sanftes Ziehen anzünden oder weiter anflämmen, bis das ganze Ringmaß glüht. Diese langsame Vorgehensweise ist nicht nur ein einstimmendes Ritual, sie sorgt auch dafür, dass weniger Kondensat entsteht und die Cigarre im Rauchverlauf weniger Gerbstoffe freisetzt als eine Cigarre, die einfach im Mund angefacht wird. Getoastede Cigarren entwickeln sich im Rauchverlauf deutlich ausgewogener und zeigen eine schönere Sensorik als hastig angezündete Cigarren. Der Cigarrenservice war früher in der gehobenen Gastronomie eine klassische Servierform und gehörte zu den Standards der Arbeiten am Tisch des Gastes. Die Asche der brennenden Cigarre beschützt die Glut. Diese Aussage klingt romantisch, stimmt aber rein chemisch-physikalisch. Die Asche kühlt die angezogene Luft und lässt die Cigarre milder schmecken und regelmäßiger abbrennen. Dementsprechend sollte man so spät wie möglich abaschen. Da die Asche aber irgendwann naturgemäß von selber fällt und man weder Anzug noch Teppichboden oder Tischtuch beschmutzen möchte, ist der richtige Zeitpunkt des vorsichtigen Abstreifens der Asche vom Glutkegel die gefragte Kunst. Jede Cigarre verzeichnet in der Tat nach dem ersten Lösen der Asche vom brennenden Cigarrenfuß einen kleinen sensorischen Quantensprung. Sie wird intensiver, oft auch schärfer. Je später, desto besser. Wann man abascht wird immer abhängig von Cigarrenexemplar und Situation bleiben, und jeder

noch so erfahrene Cigarrenraucher wird immer wieder mal ein kleines Malheur anrichten. Das Gute an der Asche von echten Longfillercigarren ist, dass man weder irgendeine Art von Löchern verursacht, denn die Asche enthält keine Art von Glut, und dass die Asche relativ leicht zu entfernen ist und keine bleibenden Flecken verursacht. Ausgegangene Cigarren – und im Gegensatz zu Cigaretten gehen manche Cigarren regelmäßig aus – kann man in aller Ruhe wieder anzünden. Man sollte allerdings jetzt die restliche Asche vorsichtig abklopfen und die angesammelten Aromen kurz gegen die Zugrichtung aus der Cigarre hinaus blasen. Danach kann man die Cigarre ohne Weiteres wieder anzünden, das Brandende ist ohnehin trocken und die Cigarre lässt sich weiter genießen. Cigarren, die über eine längere Zeit kalt sind, sollte man liegen lassen und sich besser für ein neue entscheiden, denn das kalte Aschearome bemächtigt sich schnell der ganzen Cigarre und gibt dem ganzen restlichen Rauchverlauf einen deutlich morbiden Charakter. Erloschene Cigarren lassen sich weder im Humidor noch im Etui, geschweige denn im Kühlschrank oder ähnlich exotischen Orten wie Handschuhfach oder Tresor aufbewahren, ohne diese mit deutlichen Aschenbecheraromen zu veredeln. In allen Provenienzen werden gute Cigarren hergestellt. Um sich einen wirklichen Überblick zu verschaffen, ist es nötig, sich eine Weile mit dem Thema Cigarre zu beschäftigen. Hilfestellung geben Fachhändler, Loungebetreiber, Cigarrenclubs, die Veranstaltungen mit Produzenten machen und die einschlägige Fachliteratur. Viele Produzenten stellen Cigarren in verschiedenen Serien her und decken so die verschiedenen Geschmacks- und Stärkerichtungen ab. So stellen sich beispielsweise Cigarren mit dem Zusatz Maduro immer ein wenig kräftiger dar als ihre hellen Schwestern, die dann oft Classic

(© Lars Halbauer)

Essen & Kultur

© fotolia.de

14


events

GastroGuide 2012 Rubrik

15


Essen & Kultur

events

GastroGuide 2012

oder Cabinet heißen. Viele Cigarren präsentieren sich parallel vollaromatisch und kräftig oder eher eindimensional und leicht. Wirklich gute Cigarren können aber auch vollaromatisch und nicht zu stark sein. Der persönliche Geschmack und die Tagesform entscheiden wie bei allen Genussmitteln, und neben dem Finden der Lieblingscigarre dürfte wie bei Wein, Schokolade und Spirituosen die Suche danach das zweitgrößte Vernügen sein. Eine Cigarre zu genießen heißt fast immer, sich auch auf die Suche nach einem adequaten Begleiter zu begeben. Cigarrenrauch belastet den Gaumen mehr als andere Genussmittel, deshalb ist ein Getränk fast immer unerlässlich. Zwar kann auch ein einfaches Glas klares, kaltes Wasser helfen, aber das weite Feld von Spirituosen, Weinen und natürlich auch alkoholfreien Getränken öffnet ein riesengroßes Fenster an Möglichkeiten.

© fotolia.de

16

Tipp: Havanna Blue Lounge im Dorint Sanssouci Potsdam

„Ich verzichte auf den Himmel, wenn ich dort keine Zigarren rauchen darf.“ Dieses Bonmot von Mark Twain gibt einen Vorgeschmack darauf, was die Gäste der Havanna Blue Lounge im Dorint Sanssouci Potsdam erwartet. Die neue, stilvoll eingerichtete Lounge lädt besonders den Zigarrenliebhaber zum Schmauchen und Entspannen ein. Das Dorint bietet hier künftig einen exklusiven Service, der seinesgleichen in der Hotellerie der Region sucht – Zigarrenkurse für die Gäste. Worauf kommt es beim Anzünden an? Woher stammt der Tabak? Die Mitarbeiter erklären das Zigarren-Latein und weshalb der Rauch nicht inhaliert wird. Um dem Genießer des eleganten blauen Dunstes mit Rat und Tat zur Seite zu stehen, hat Zigarrensommelier Matthias Martens vom Zigarrenclub Berlin Unter den Linden das Lounge-Team eigens geschult. Die Lounge ist der ideale Ort, um bei einer erdigen Partagas oder einer kräftigen Bolivar den Abend ausklingen zu lassen. Dazu sind ein Glas Rum, Cognac oder Single Malt Whisky die idealen Begleiter für den perfekten Zigarren-Genuss.

Leichte und milde Cigarren Cigarren aus der Dominikanischen Republik stehen für milde, leichte Cigarren, wenn sich auch neuere Serien deutlich kräftiger darstellen. Davidoff-Cigarren der Classic und Mille Serie, und Pretiosen der Marken Macanudo Café, Santa Damiana, Pleiades und Don Diego präsentieren sich mild, feinwürzig und zurückhaltend am Gaumen sowie in der Raumnote. Eine der besten leichten Cigarren findet man auch bei der Marke Flor de Selva aus Honduras. Cubanische Cigarren, die sich vergleichbar leicht darstellen wie Hoyo de Monterrey, Fonseca haben zwar auch typische erdige Aromen, schmecken aber sehr elegant. Gerade leichte Cigarren passen gut zu Rotwein, denn sie verstärken die Tannine nicht, aber auch säurearme Weißweine und körperreiche Schaumweine harmonieren. Leicht gesüßte Heißgetränke wie Café au lait passen – auch weil diese Cigarren gerne schon früh am Tag geraucht werden – sehr gut. Mittelkräftige Cigarren Eine der besten cubanischen Marken im mittelkräftigen Segment ist die relativ moderne Montecristo Open. Aus Nicaragua kommen grandiose Cigarren der Marken La Aroma del Caribe und Cumpay. Aus Honduras überzeugen Flor de Copan und die milderen Serien von Rocky Patel. Auch die Dominikanischen Cigarren der Marken AVO, Macanudo Maduro, Santa Damiana Maduro,


events

GastroGuide 2012 Rubrik

17


Essen & Kultur

events

GastroGuide 2012

Ashton Classic und Arturo Fuente Classic präsentieren sich im mittelkräftigen Bereich besonders gut. Brasilcigarren sind süffig und breit am Gaumen, aber nicht sehr schwer. Nicht zu tanninbeladene (Tawny) Ports und restsüße Spätlesen passen hervorragend zu würzigen, aber noch leichten Cigarren, milde Whisk(e)ys und elegante Rums, gerne eher Agricole als Melasse. Irish Coffee und alle süßen Heißgetränke mit und ohne Alkohol und nicht zu bittere Rauchbiere bieten sich ebenso an.

d'Oro ist die kräftigste Linie der Kultmarke aus der Dominikanischen Republik. Zu kräftigen Cigarren passen natürlich kräftige Getränke: Süßer Rum und Portwein, ausdrucksstarke Whisk(e)ys z.B. torfiges von den Inseln und alkoholreiche Cocktails bieten sich an. Aber zum Genuss starker Cigarren gehen auch erfrischende, den Gaumen reinigende Getränke. Bier, frisch und kalt oder Exotisches wie süßer, heißer Pfefferminztee oder natürlich klassisch Mojito oder Caiprinha.

Kräftige Cigarren Kräftige und ausdrucksstarke Cigarren kommen ebenso aus allen Anbaugebieten, hier konkurrieren alle Anbieter mit cubanischen Marken, das allerdings durchaus erfolgreich – zumindest sensorisch gesehen. Marken wie Cohiba, Trinidad, Montecristo, Partagas und Bolivar sind beliebte cubanische Klassiker. Aus Nicaragua kommen unerschrockene Antworten aus Häusern wie Oliva mit der Serie Oliva V oder Cigarren der Marke Paradiso, die wiederum von der Familie Ashton aus der Dominikanischen Republik produziert wird. Ashton selbst hat mit der VSG (Virgin Sun Grown) Serie selbst kräftige Cigarren im Sortiment und Arturo Fuente bringt hier die Serie Don Carlos und Hemingway Selection ins sensorische Spiel. Davidoff Puro

Sehr kräftige Cigarren Die kräftigsten Cigarren sind oft wirklich raue Burschen, wie Exemplare der cubanischen Vegueros oder der nicaraguanischen Padron Anniversary 1964, aber Kraft kann auch gepaart sein mit Eleganz, wie bei den neuen Exemplaren der cubanischen Cohiba Behike-Serie. Verschiedene Cigarren von Rocky Patel aus Honduras und Nicaragua überzeugen mit wirklicher Kraft und Ausdrucksstärke ebenso wie die recht modernen Cain oder Bossner Cigarren aus Nicaragua. Auch bei den stärksten Cigarren gilt: entweder auf hohem Niveau begleiten, dann sind süße Rums und torfige Whisk(e)ys gefragt oder erfrischen und kühlen mit karibischen Cocktails, Bier und leichten kalte Weine mit ausgewogenem Süße-Säure Verhältnis. Matthias Martens

© fotolia.de

18


events

GastroGuide 2012 Rubrik

19


20

Gesucht & Gefunden

events

GastroGuide 2012

Übersicht nach Art & Küche FRÜHSTÜCK

BISTRO

Alex ................................................................................................... S. 22 Bagels & Coffee ....................................................................... S. 24 Buena Vista ................................................................................ S. 29 Café Collage ................................................................................ S. 28 Café Rothenburg..................................................................... S. 30 Craddock ....................................................................................... S. 33 Daily Coffee. ................................................................................ S. 35 Der Weiße Schwan ............................................................... S. 36 Dolce Vita ..................................................................................... S. 37 Dorint Sanssouci Berlin/Potsdam ........................... S. 35 Full House . .................................................................................. S. 40 Heider .............................................................................................. S. 43 Kaffeerösterei Junick .......................................................... S. 46 Kongresshotel . ............................................................................ S. 49 La Maison du Chocolat . .................................................... S. 50 Lindencafé . ................................................................................. S. 51 Maximilian’s .............................................................................. S. 53 Meierei . .......................................................................................... S. 54 Unicat .............................................................................................. S. 69 Waschbar ..................................................................................... S. 70 Wiener Restaurant & Café ............................................. S. 71 Zur Historischen Mühle .................................................... S. 72

Bagels & Coffee ....................................................................... S. 24 Banzai ............................................................................................. S. 25 Lavazza .......................................................................................... S. 51 Massimo 18 . ............................................................................... S. 53 Soup Bistro ................................................................................. S. 66

RESTAURANTS

Amerikanisch Bagels & Coffee ....................................................................... S. 24 Craddock ....................................................................................... S. 33 Daily Coffee ................................................................................ S. 35

Asiatisch Dragon ............................................................................................ S. 38 Lemon Gras ................................................................................ S. 51 Sala Thai ....................................................................................... S. 64 Tom Yam ....................................................................................... S. 68

CAFÉS Alex ................................................................................................... S. 22 Altstadtrestaurant ............................................................... S. 24 Am Pfingstberg ....................................................................... S. 23 Bagels & Coffee ....................................................................... S. 24 Banzai ............................................................................................ S. 25 Bio-Café KieselStein ........................................................... S. 26 Café Collage ................................................................................ S. 28 Café Hundertwasser . .......................................................... S. 30 Café Laila ...................................................................................... S. 30 Café Rothenburg .................................................................... S. 30 Café Sister’s ............................................................................... S. 31 Colonial Café .............................................................................. S. 34 Cioccolato . ................................................................................... S. 32 Daily Coffee ................................................................................ S. 35 Der Weiße Schwan ............................................................... S. 36 Die Espressonisten . ............................................................. S. 37 Dolce Vita ..................................................................................... S. 37 Fidele ............................................................................................... S. 39 Filmcafé ........................................................................................ S. 39 Genna d’Oro . .............................................................................. S. 41 Heider .............................................................................................. S. 43 Kaffeerösterei Junick .......................................................... S. 46 La Maison du Chocolat . .................................................... S. 50 Landhaus Söhnel ................................................................... S. 50 Lüttland Coffee ....................................................................... S. 43 Lavazza .......................................................................................... S. 51 Lindencafé . ................................................................................. S. 51 Maximilian’s .............................................................................. S. 53 Panesso ......................................................................................... S. 55 Wiener Restaurant & Café ............................................ S. 71

Deutsch Albers .............................................................................................. S. 22 Alter Stadtwächter .............................................................. S. 23 Altstadtrestaurant ............................................................... S. 24 Am Pfingstberg ....................................................................... S. 23 Anglerklause . ............................................................................ S. 63 Bayrisches Wirtshaus ........................................................ S. 26 Biergarten im Havelmeer ................................................ S. 33 Brasserie zu Gutenberg .................................................... S. 28 Buena Vista ................................................................................ S. 29 Der Hammer . ............................................................................. S. 36 Der Klosterkeller ..................................................................... S. 36 Dorint Sanssouci Berlin/Potsdam ........................... S. 35 Drachenhaus . ............................................................................ S. 37 Emil‘s Unikum . ........................................................................ S. 39 Hafenmeer Restaurant . ................................................... S. 43 Hofgarten ..................................................................................... S. 57 John Barnett . ............................................................................. S. 46 Klappe ............................................................................................. S. 47 Landhaus Söhnel ................................................................... S. 50 Loft . .................................................................................................. S. 52 Meierei . .......................................................................................... S. 54 Nudeltopper ............................................................................... S. 55 Plantagenklause .................................................................... S. 60 Prinz Eisenherz . ...................................................................... S. 61 Quendel ......................................................................................... S. 62 Redo XXL . .................................................................................... S. 62 Restaurant Griebnitzsee ................................................. S. 65 Schloß Kartzow ....................................................................... S. 67 Walhalla ........................................................................................ S. 70 Wiener Restaurant & Café ............................................. S. 71 Zum Fliegenden Holländer ............................................ S. 62

Fisch Der Butt ......................................................................................... S. 35 Gastmahl des Meeres ........................................................ S. 40 Hafenrestaurant Ernest ................................................... S. 42


events

Französisch Juliette ............................................................................................ La Madeleine ............................................................................. Ma Cuisine ................................................................................... Maison Charlotte ................................................................... Petite Pauline . ........................................................................

S. 46 S. 48 S. 52 S. 53 S. 58

Griechisch Athos .............................................................................................. S. 24 Paros ................................................................................................ S. 56 Indisch India Haus . .................................................................................. S. 44 India Haus Wannsee ........................................................... S. 45 Indian Garden ........................................................................... S. 45 International Alex ................................................................................................... Café Hundertwasser . .......................................................... Café Laila ...................................................................................... Cuhibar ........................................................................................... Drachenhaus . ............................................................................ Filmcafé ........................................................................................ Hofgarten ..................................................................................... John Barnett . ............................................................................. Matador ......................................................................................... Poffertjes en Pannekoeken ........................................... Ratskeller Babelsberg ........................................................ Redo XXL . .................................................................................... Restaurant Waage ............................................................... Speckers Landhaus .............................................................. Walhalla ........................................................................................ Weinwirtschaft ....................................................................... Zur Historischen Mühle .................................................... Italienisch Cancello ......................................................................................... Da Vinci .......................................................................................... Fidele ............................................................................................... Massimo 18 . ............................................................................... Noodles . ........................................................................................ Piazza Toscana ........................................................................ Pfeffer & Salz ............................................................................ Trattoria I Fratelli ................................................................... Villa von Haacke ..................................................................... Villa Verde ................................................................................... Zillestube .....................................................................................

S. 22 S. 30 S. 30 S. 21 S. 37 S. 39 S. 57 S. 46 S. 55 S. 60 S. 62 S. 62 S. 63 S. 66 S. 70 S. 71 S. 72 S. 31 S. 34 S. 39 S. 53 S. 59 S. 58 S. 60 S. 69 S. 69 S. 69 S. 72

Kroatisch Adriatic . ......................................................................................... S. 22 Mediterran Der Hammer . ............................................................................. S. 36 Kavaliershaus Caputh ........................................................ S. 48 Kongresshotel .......................................................................... S. 49 Tamasha ....................................................................................... S. 68 Unicat .............................................................................................. S. 69 Mexikanisch Casa Mexicana ......................................................................... S. 31 Papa Asada . ............................................................................... S. 56

GastroGuide 2012 Gesucht & Gefunden

Spanisch El Puerto ....................................................................................... S. 38 La Copa . ......................................................................................... S. 48 Mea Culpa .................................................................................... S. 54 Steakhaus Lorado ............................................................................................. S. 52 Matador ......................................................................................... S. 55 Sushi My Keng . ....................................................................................... S. 54 Sakura Sushi Lounge .......................................................... S. 64

COCKTAILBARS Bar Gelb ......................................................................................... BAR-O-meter ............................................................................ Bar Van Gogh ........................................................................... Casa Mexicana ......................................................................... Club Laguna ............................................................................... Colonial Café .............................................................................. Cuhibar ........................................................................................... Da Vinci Lounge ...................................................................... Dorint Sanssouci Berlin/Potsdam ........................... Filmcafé ........................................................................................ Kongresshotel .......................................................................... Partyfloß Potsdam . ............................................................. Sandbar ......................................................................................... Schwanen Lounge . ............................................................... Staudenhof . ............................................................................... Unsinkbar . ...................................................................................

S. 19 S. 26 S. 25 S. 31 S. 32 S. 34 S. 21 S. 34 S. 35 S. 39 S. 49 S. 58 S. 64 S. 65 S. 66 S. 33

KNEIPEN Albers .............................................................................................. B West ............................................................................................ Biergarten im Havelmeer ................................................ Full House . .................................................................................. Gleis 6 . ............................................................................................ Gutenberg 100 .......................................................................... Hafthorn ....................................................................................... Happy Hour I+II ....................................................................... Hiemke ........................................................................................... Hohle Birne ................................................................................. Konsum ......................................................................................... La Palma ....................................................................................... Leander .......................................................................................... On the Rocks ............................................................................. Pub à la Pub ............................................................................... Schiffskneipe ............................................................................ Waschbar ..................................................................................... Zeppelin Sportsbar . .............................................................

S. 22 S. 28 S. 33 S. 40 S. 41 S. 42 S. 42 S. 42 S. 44 S. 44 S. 48 S. 42 S. 51 S. 61 S. 62 S. 65 S. 70 S. 71

VERANSTALTUNGSHÄUSER Bowlingcenter Babelsberg ............................................. Club Laguna ............................................................................... El Puerto Palmenzelt ......................................................... Sandbar ......................................................................................... Theaterschiff . ...........................................................................

S. 27 S. 32 S. 39 S. 43 S. 52

21


22

Von A bis Z

events

GastroGuide 2012

Die besten Lokale auf einen Blick Adriatic

Kroatische Küche und Kultur Innenstadt, Dortustraße 71c, Tel. (0331) 877 33 60, täglich ab 11.30 Uhr

Seit 2010 ist die kroatische Küche in Potsdam zu Hause und erfreut sich einer immer weiter wachsenden Fangemeinde. Die Inhaber Frano und Jeronim sind selbst Kroaten, die ihr Können in ihrem Heimatland gelernt haben und ihren Gästen die vielfältige kroatische Küche, aber auch ihre Kultur , näher bringen wollen. Als Gast erlebt man im Adriatic eine kulinarische Kroatien-Rundreise. Denn die Ereignisse der Geschichte haben auch in der Landesküche ihre Spuren hinterlassen. So waren es im Norden vor allem die Ungarn mit ihren feurigen Wurst- und Fleischgerichten und im Westen die Österreicher mit Käse und Blätterteig, die die kroatische Küche prägten. An der Adria hingegen werden vor allem Fisch und Meeresfrüchte serviert und noch weiter im Süden bei Dubrovnik sind es Austern, die zu den besten Europas gehören. Die Küche wird aber nicht nur regional, sondern auch saisonal inspiriert und alle Gerichte sind auch „to go“ zu haben. Darüber hinaus bieten die Betreiber auch Caterings, exklusive Vermietungen, Familienfeiern und kroatischen Brunch auf Anfrage an. ab 4,90 Euro

ab 6,50 Euro

80

45

Albers

Babelsberg, Rudolf-Breitscheid-Straße 201, Tel. (0331) 740 42 88, www.albers.tv, Mo - Fr ab 15.00 Uhr, Sa ab 12.00 Uhr, So ab 12.00 Uhr

Longdrink

Cocktail

Frühstück

Behindertengerecht

Brunch

Internet

Tagesangebot

Kinderecke

ab 3,50 Euro 120 300

ab 4,50 Euro 30

ab 3,50 Euro

Alex

Genuss und Urlaub vom Alltag Innenstadt, Platz der Einheit 14, Tel. (0331) 20 09 00, www.alexgastro.de, Mo-Do 09.00-01.00 Uhr, Fr-Sa 09.00-03.00 Uhr, So 09.00-01.00 Uhr Das Alex in der Wilhelmgalerie eröffnete in Potsdam als 27te Filiale einer Gastronomiekette und zieht vor allem junges Publikum an. Zum Konzept gehört es, von morgens bis in die Nacht das komplette Angebot an Speisen und Getränken zu bieten. Der Tag beginnt mit einem Frühstücksbüffet, danach kann aus Baguettes, Schnitzeln, Rumpsteaks, Bur-

Geschmack und Geschichte

Raum

Es sollte ein Ort des gastronomischen Geschmacks und auch ein wenig der Erinnerung werden – zum einen an die deutschen Filmstars wie Hans Albers, die hier in Babelsberg lebten und drehten, zum anderen auch an die deutsche Geschichte, die den S-Bahnhof Griebnitzsee zum Grenzbahnhof machte. So entstand das Albers, in dem man heute internationale Speisen und deutsche Rezepte genießen kann. Jeder Wochentag steht unter einem Motto. Auch die Auswahl an Getränken ist international: Spanische und deutsche Winzerweine, Premium Fassbier aus Tschechien und Deutschland, Kaffeespezialitäten, Cocktails, Shooters, Champagner und sogar Fassbrause können bestellt und im Sommer auf der Terrasse und im Biergarten mit Wasserblick genossen werden. Und auch an die kleinsten Gäste wurde gedacht, es gibt einen eingezäunten Spielplatz mit Rutsche, Schaukeln und Buddelkasten. Besonderes Special: Sonntags, ab 18 Uhr werden alle Gerichte der Wochenkarte zum halben Preis angeboten.

Hauptgericht

Raucherraum

Innenplätze

Kartenzahlung

Außenplätze

Extra-

Siegel Potsdamer Gastlichkeit


events

gern, Salaten, Pasta und mehr etwas für den kleinen oder großen Hunger gewählt werden. Im Sommer gut besucht ist die große, sonnige Terrasse mit Blick auf den Platz der Einheit. Wenn das Wetter es nicht mehr zulässt, draußen zu sitzen, gibt es auch genug Platz in gepolsterten Sitzecken oder auf Kaffeehausstühlen. Im Inneren der Galerie hat man zwischen den aufgestellten Pflanzenkübeln fast den Eindruck, draußen zu sein, wenn durch das Glasdach der Galerie das Tageslicht hereinfällt und Passanten durch die Läden eilen. ab 3 Euro ab 4,70 Euro ab 3,60 Euro ab 3 Euro ab 3,10 Euro 106 96

GastroGuide 2012 Von A bis Z

ten. Auch für die Kleinen ist gesorgt. Geräumig, rustikal eingerichtet und gemütlich präsentiert sich das Restaurant dem Gast, wobei der angrenzende und neu errichtete Biergarten bei gutem Wetter ausreichend Platz in der Sonne bietet. Der Alte Stadtwächter besticht außerdem durch zahlreiche

ab 9,30 Euro

Alter Stadtwächter

Original deutsch-österreichische Küche Innenstadt, Schopenhauer Straße 33, Tel. (0331) 90 37 41, www.alter-stadtwaechter.de, täglich 11.30-24.00 Uhr Wiener Café, Mozartkugeln und Leberkässemmel – Österreich überrascht in vielerlei Hinsicht. Doch ist es nicht nötig, für diese Köstlichkeiten in das Nachbarland zu reisen, denn das Restaurant Alter Stadtwächter an der historischen Stadtmauer in Potsdam bietet genau das. Neben Kaiserschmarrn und Co. werden ebenso regionale Gerichte angebo-

österreichische Getränke, die größtenteils direkt aus Österreich importiert werden. Für Feierlichkeiten aller Art steht im Obergeschoss ein Veranstaltungsraum zur Verfügung, der noch einmal 70 bis 80 Personen Platz bietet. Auch der neue Wintergarten bietet für bis zu 30 Personen Platz und lädt zum Verweilen ein. Zusätzlich strahlt ein Raucherzimmer eine intime Atmosphäre aus. ab 4,50 Euro 90

150

ab 4,80 Euro 80

ab 5,50

23


24

Von A bis Z

events

GastroGuide 2012

Altstadt Restaurant

Hausmannskost für Feinschmecker Jägervorstadt, Dortustraße 9 - 10, Tel. (0331) 28 49 90, www.altstadt-hotel-potsdam.de, täglich 12.00-23.00 Uhr

Im Athos ist für jeden Appetit etwas im Angebot. Die Vorspeisen eignen sich auch für den kleinen Hunger; vegetarische Speisen werden im Restaurant Athos selbstverständlich ebenso serviert wie frische Salate sowie Fleisch-, Fisch- und Hühnergerichte. Besonders beliebt sind die reichhaltigen Pfannengerichte, die in verschiedenen Variationen zubereitet und serviert werden. Neben hausgebackenem Brot wird in der Küche auch das Tzatziki nach griechischem Originalrezept hergestellt und serviert. ab 3,20 Euro ab 2,80 Euro ab 6,90 Euro 100 50

ab 6,90 Euro

Bagels & Coffee

Ein Schaufenster der Stadt Innenstadt, Friedrich-Ebert-Straße 92, (0331) 887 16 12, www.bagelsandcoffee.de, Mo-Fr 07.00-22.00 Uhr, Sa-So 08.30-22.00 Uhr Nach dem Flanieren auf zum Dinieren. Nur eine Gehminute vom Shoppingtrubel der Brandenburger Straße gelegen befindet sich das Altstadt Restaurant. Wer auf der Suche nach deutsch-mediterraner Küche mit dem gewissen Extra ist, wird im hauseigenen Restaurant des Altstadt Hotels zu jeder Jahreszeit fündig. Im klassischen Ambiente werden dem Gast hervorragende Hauptgänge, wie das Wiener Kalbsschnitzel mit lauwarmem Kartoffelsalat oder Gebratenes Zanderfilet aus der Havel serviert. Wenn der Hosenknopf nach dem Hauptgericht noch an seinem Platz ist, lohnt es sich, den Besuch im Altstadt Restaurant mit einer Crème brûlée abzurunden. Auf der Suche nach einer kleinen Sünde kann man es sich bei Kaffee und Kuchen auf der Terrasse des Restaurants gutgehen und die Potsdamer Altstadt an sich vorbeiziehen lassen. ab 3,50 Euro ab 8,50 Euro ab 7,50 Euro ab 8 Euro 55 45 30

Athos

Genießen wie bei Göttern Potsdam-West, Zeppelinstraße 152, Tel. (0331) 97 45 24, www.athos-potsdam.de, täglich 11.30-14.30 Uhr und 17.30-24.00 Uhr Schon beim Betreten des mittlerweile ältesten griechischen Restaurants in Potsdam hat der Gast das Gefühl, die einzigartige Welt der griechischen Halbinsel Athos zu besuchen. Dieser Insel – die während eines Kampfes zwischen dem Giganten Athos und dem Meeresgott Poseidon entstanden sein soll – verdankt das Athos seinen Namen. Für die sprichwörtliche griechische Gastfreundschaft sorgt seit 1996 die Familie Spentza, die das Restaurant mittlerweile in der zweiten Generation führt. Longdrink Raum

Cocktail

Frühstück

Behindertengerecht

Brunch

Internet

Tagesangebot

Kinderecke

Hausgemachte amerikanische Bäckerei Spezialitäten, selbst gerösteter Kaffee in vielen warmen und kalten Variationen und herzhaft belegte Bagelvariationen sind ein Teil der Erlebniswelt, die für selbst kreierte Produkte und gemeinsam gelebte CoffeeshopKultur stehen. Der verglaste Gastraum bietet einen direkten Blick in die Backstube, wo ab 4 Uhr früh Bagels, Brownis, Cookies, Muffins und vieles mehr hergestellt werden. Einer der beliebtesten Kuchensorten ist der Carrot Cake mit Zitronen-Frischkäse Glasur. Bei der Herstellung von Kuchen, Brot und Bagels wird durch die Verwendung von glutenfreiem Dinkelmehl darauf geachtet, dass auch Allergiker die Bagel-Produkte unbeschwert genießen können. Alle Produkte, die man übrigens auch „to go“ mitnehmen kann, werden auf Anfrage auch ins Büro geliefert. Täglich ab 18.30 Uhr werden bei der Last Minute Aktion ausgewählte Produkte zu besonders günstigen Preisen verkauft. Für Firmenfeiern und Veranstaltungen kann sich das Schaufenster der Stadt in den Abendstunden in eine illuminierte Cocktailbar und Partylocation verwandeln, die selbstverständlich auch gemietet werden kann.

Hauptgericht

Raucherraum

Innenplätze

Kartenzahlung

Außenplätze

Extra-

Siegel Potsdamer Gastlichkeit


events

Die vietnamesische Garküche Slim Food bereichert die internationale Coffeeshop-Kultur um eine Auswahl von Salaten, Suppen, Currys sowie Desserts und ist besonders für ihre kalorienarme und gesunde Küche bekannt. ab 4,50 Euro ab 4,50 Euro ab 1,90 Euro ab 3,90 Euro ab 3,90 Euro 70 50

Banzai

Coffee Shop auf Asiatisch Innenstadt, Friedrich-Ebert-Straße/Ecke Charlottenstraße, Tel. (0331) 201 14 78, www.banzai-potsdam.de, täglich geöffnet Zentral gelegen in der Innenstadt befindet sich der Banzai Coffee Shop. Der Eindruck, hier hätte man japanische und amerikanische Trends gemischt, trügt nicht. „Banzai“ bedeutet etwa „zehntausend Jahre“ und wird als ehrenvoller Ausruf im Sinne von „Es lebe…“ gebraucht. Ein Hoch also auf die Kaffeekultur. Beim Betreten des Shops fallen überdimensionale Bänke und Tische auf und erzeugen so ein wenig Comic-Atmosphäre. Die gesamte Inneneinrichtung ist japanisch schlicht, wobei dezente Grün- und Brauntöne dominieren. Doch auch die amerikanischen Einflüsse sind nicht

GastroGuide 2012 Von A bis Z

zu übersehen: So gibt es originale Muffins, Brownies, Karottenkuchen und Cookies. Trotz allem spürt man am Tresen keine Hektik, Personal und Stimmung sind entspannt. Zum Snack kann natürlich eine der vielen Kaffeespezialitäten getrunken werden. Mit Sirup, Eis oder Milch verfeinerten Getränkevarianten zaubert das Banzai-Team einen Hauch USA oder Japan in die Landeshauptstadt Brandenburgs. Für den kleinen Hunger werden Wraps, Sandwiches und im Sommer Eis aus hauseigener Produktion geboten. ab 2,50 Euro

32

32

Bar Van Gogh

Institut für betreutes Cocktail-Trinken Innenstadt, Am Nauener Tor, Kurfürstenstraße 1, Tel. (0331) 200 45 68, Di-Sa ab 20.00 Uhr Die Bar für Cocktailliebhaber bietet Sitz- und Stehplätze für etwa 40 Personen. Ledersessel, Clubtische und Lederhocker sorgen für ein angenehmes Ambiente, in dem über 100 Cocktails und Longdrinks darauf warten, probiert zu werden. Für Freunde der Braukunst wird das Pils der Privatbrauerei Jacob Stauder und Weihenstephaner Weißbier angeboten. Auch nach dem offiziellen Rauchverbot kann in der Bar ganz legal weiter geraucht werden.

25


26

Von A bis Z

events

GastroGuide 2012

Bayrisches Wirtshaus Von Brezn bis Haxe

Innenstadt, Friedrich-Ebert-Straße 30, Tel. (0331) 20 12 78 39, www.bayrischeswirtshaus.de, täglich ab 11.30 Uhr

Hinkommen..., Ansehen..., Ausprobieren. Vielleicht fällt dann die Antwort auf die Frage, wo der Abend beginnt oder verbracht werden soll, leichter. ab 6 Euro

ab 5 Euro

23

16

BAR-O-meter

Die typischen blau-weiß karierten Rauten strahlen einem schon von Weitem entgegen, wenn man sich dem Bayrischen Wirtshaus auf dem Platz am Nauener Tor nähert. Originalgetreu werden die Gäste vom Personal in Dirndl und Lederhose bedient. Im Lokal grüßen die Hirschgeweihe von den Wänden, Brezelständer auf den Tresen und die gemütlich-bayrische Einrichtung im gesamten Wirtshaus. Gut 80 Leute finden im Lokal Platz, draußen stehen zusätzlich 70 Terrassenplätze zur Verfügung. Aus den Boxen tönt Alpenmusik und im großen Flachbildfernseher werden alpine Extremsportarten gezeigt. Alles soll sich ganz nach Bayern anfühlen und natürlich auch so schmecken. Und so wird rustikal-deftige Küche wie Schweinshaxe, Obazda – eine Brotzeitkäsecreme – und natürlich auch die süddeutsche Spezialität Weißwurst serviert. Verschiedene Biere, wie etwa Löwenbräu, Augustiner und Paulaner vom Fass, runden das urige Erlebnis ab.

Ruhige Bar mit Hinterhofflair Innenstadt, Gutenbergstraße 103, Tel. (0331) 270 28 80, Mo-Do 20.00-03.00 Uhr, Fr - Sa 21.00 Uhr - open end, So & Feiertags geschlossen

80

Das Barometer eröffnete als die erste Cocktailbar in Potsdam. Die Bar liegt in einem Hinterhaus in der Gutenbergstraße und wäre wahrscheinlich kaum zu finden, wenn nicht abends eine leuchtende Reklame an der Wand des Vorderhauses darauf hinweisen würde. Der kleine Raum in dem gemütlichen Kellergewölbe aus roten Backsteinwänden ist mit dem Tresen und kleinen Tischen, an denen nur wenige Gäste Platz haben, vollständig ausgefüllt. Die Karte enthält um die 180 verschiedene Cocktails, geordnet nach ihrer alkoholischen Basis wie Wodka, Rum oder Tequila. Essen kann man im Barometer wie in den meisten Bars nichts, allerdings gibt es auf Wunsch Knabberzeug zu den Getränken. ab 5,50 Euro Longdrink Raum

ab 5,50 Euro

Cocktail

20

Frühstück

Behindertengerecht

12 Brunch

Internet

Tagesangebot

Kinderecke

70

10

Bio-Café Kieselstein Biologisch, vegetarisch, lecker

Innenstadt, Hegelallee 23, Tel. (0331) 601 23 77, www.cafe-kieselstein.de, Mo-Sa 09.00-19.00 Uhr, So 10.00-18.00 Uhr, Nov. - Feb. Mo-Sa 09.00-18.00 Uhr, So 10.00-18.00 Uhr Lust auf gutes Essen, hausgemachten Kuchen, schmackhaftes Frühstück, leckeren Kaffee oder erlesenen Tee? Im ehemaligen Werner-Alfred-Bad in der Hegelallee ist das gemütliche Café Kieselstein zu Hause. Von der Küchendecke herunter scheint immer die Sonne und die Gasträume werden von Bildern verschiedener Künstler geschmückt. Die offene Küche ermöglicht einen freien Blick auf die Hauptgericht

Raucherraum

Innenplätze

Kartenzahlung

Außenplätze

Extra-

Siegel Potsdamer Gastlichkeit


events

Zubereitung der rein vegetarischen Speisen, die 100 Prozent biologisch gewachsene Rohstoffe enthalten. Für Eisliebhaber wird schmackhaftes Bio-Eis aus Templin geboten. Auch Familien mit Kindern sind herzlich willkommen. Ebenso sind Caterings, eigens gebackene Kuchen, Torten und Quiches nach Kundenwünschen möglich. Sehr beliebt ist auch der Brunch von 10-14 Uhr an jedem 1. Sonntag im Monat. ab 3,50 Euro ab 8,90 Euro

ab 16,50 Euro 40 40

ab 5,90 Euro

Bowlingcenter Babelsberg Bowlingspaß in Babelsberg

Babelsberg, Großbeerenstraße 125-135, Tel. (0331) 704 63 47, www.bowling-babelsberg.de, So-Do 11.00-24.00 Uhr, Fr-Sa 11.00-03.00 Uhr Graffitikunst an den Wänden, neue Software und modernste Touchscreen-Monitore – damit überzeugt das Bowlingcenter in Babelsberg. Mit rund 150 Mannschaften bowlt hier eine der größten Freizeitligen Deutschlands. Egal ob Jung oder Alt – in der Hausliga findet man Spaß und sportliche Herausforderung für wenig Geld. Am Freitag und Samstag bietet das Bowlingcenter ab 0.00 Uhr das „Bowling in the Dark“ an – Bowling in phantastischer Atmosphäre mit Dance, House und Techno-Musik. Wer auf kleinere Kugeln steht, kann im Bowlingcenter einen der sieben gepflegten Billardtische benutzen. Wer komplett auf Kugeln verzichten möchte und doch lieber den Puck über den Airhockeytisch schießen will, kann dies an einem der größten Tische Deutschlands tun. Zudem bietet das Bowlingcenter für Pokerspiele jeden vierten Sonntag im Monat ein Pokerturnier an und am Ende des Jahres einen großen Final Table. Das Bowlingcenter Babelsberg ist aber nicht nur für Bowling, Dart und Billard genau die richtige Adresse. Ob Kindergeburtstage oder Firmenfeiern – in der Großbeerenstraße lässt sich der Freizeitspaß auch in größeren Gruppen genießen.

GastroGuide 2012 Von A bis Z

27


28

Von A bis Z

events

GastroGuide 2012

ab 4,90 Euro

ab 6,50 Euro

ab 9,50 Euro

60

34

B-West

Gute Nachtküche Potsdam-West, Zeppelinstraße 146, Tel. (0331) 979 20 13, Mo-Sa 17.00-03.00 Uhr

Mit verschiedenen Buffetangeboten für große Gruppen ist das Center auch ein idealer Platz für Weihnachtsfeiern. ab 2,50 Euro

Brasserie zu Gutenberg Gute Küche und Lebensfreude Innenstadt, Jägerstraße 10, Tel. (0331) 74 03 68 78, www.brasserie-zu-gutenberg.de, täglich 12.00-24.00 Uhr

Das B-West ist eine spannende Abendalternative zur heimischen Couch. Die Küche zaubert bis drei Uhr leckere Gerichte. Für Schüler und Studenten gibt es extra 20 Prozent Rabatt auf die „Gute Nachtküche“. Auf der Karte findet man neben frischer Pasta, Salaten, Sandwiches, Burgern und Co. auch das größte Schnitzel Potsdams. Einige dieser Genüsse und auch die Getränke gibt es an den Themenabenden in speziellen Angeboten verpackt: So startet die B-West Woche am Dienstag mit Pasta und Salaten satt. Am Mittwoch geht es mit der kulinarischen After Work Party weiter, bei der sich das oberste der vier Decks im B-West in eine exklusive DJ Lounge verwandelt und es nicht nur etwas auf die Ohren, sondern auch was Leckeres in den Magen gibt. Am Samstag gibt es zum Vorglühen fürs Potsdamer Nightlife in der „Kurzen Nacht“ ab 22 Uhr zehn Kurze zu genauso kurzen Preisen. Jeden Sonntag gibt es dann von 10 bis 18 Uhr den „Längsten Brunch“ Potsdams, bis sich das Oberdeck gegen 20 Uhr in die „TatortLounge“ verwandelt. ab 3,50 Euro ab 4,50 Euro 40 50 Euro 100

ab 7 Euro

ab 5,50

Café Collage

Französisch-mediterrane Küche Innenstadt, Mittelstraße 11, Tel. (0331) 88 71 53 60, täglich 12.00-22.00 Uhr Frische deutsch-französische Küche und authentischer Brasseriecharme im Herzen der Potsdamer Innenstadt erlebt man in der Brasserie zu Gutenberg. Die Karte enthält klassische Gerichte wie Rinderfilet mit Riesengarnelen, Schweineschnitzel „Wiener Art“ oder auf der Haut gebratenen Zander. Spezialitäten des Hauses sind Filet- und Steakvariationen vom Lavasteingrill, zu denen hausgemachte Beilagen selbst variiert werden können. Neben klassischer Küche werden auch einfache Gerichte, wie Französischer Zwiebelkuchen, Croque Madame oder Käsevariationen angeboten. Die Getränkeauswahl bietet geschmackvolle Qualitätsweine und erlesene Spitzengewächse deutscher und französischer Anbaugebiete, Fassbiere à la Brasserie, eine edle Spirituosenauswahl sowie erstklassige Cocktails.

Longdrink Raum

Cocktail

Frühstück

Behindertengerecht

Brunch

Internet

Tagesangebot

Kinderecke

Mitten im einmaligen Holländischen Viertel mit seinem gemütlichen, künstlerisch angehauchten Ambiente und seinem außergewöhnlichen Angebot an Speisen und Getränken präsentiert sich das Café Hauptgericht

Raucherraum

Innenplätze

Kartenzahlung

Außenplätze

Extra-

Siegel Potsdamer Gastlichkeit


events

GastroGuide 2012 Von A bis Z

29


30

Von A bis Z

events

GastroGuide 2012

Collage als Ort für schöne Stunden. Die Gäste werden mit einer Auswahl an mediterranen, französischen und regionalen Speisen verwöhnt, die je nach Jahreszeit von den saisonalen Köstlichkeiten wie Spargel oder Wild inspiriert sind. Großer Beliebtheit erfreuen sich die variantenreichen Crêpes – von süß bis herzhaft. Neben der Verwendung frischer Zutaten steht die hausgemachte Zubereitung aller Gerichte an erster Stelle für das Team des Cafés und Restaurants. Das täglich wechselnde Kuchenangebot und die breite Palette an Kaffee- und Schokoladenspezialitäten bereichern die Auswahl. Darüber hinaus bietet die Getränkekarte 17 verschiedene Biersorten und eine erlesene Auswahl hochwertiger italienischer und französischer Weine sowie Champagner. ab 4,50 Euro ab 5,50 Euro ab 6,50 Euro 40 35

ab 7,50 Euro 10

Café Hundertwasser Hundertwassers Philosophie

Innenstadt, Kurfürstenstraße 52, Tel. (0331) 201 21 63, www.hundertwasser-potsdam.de, Di-Fr 09.00-23.00 Uhr, Sa-So 10.00-23.00 Uhr

Samstags, sonn- und feiertags erwartet die Gäste ein reichhaltiges Brunchbuffet, das für 9,50 Euro zu genießen ist. ab 4,50 Euro ab 5 Euro

ab 5,50 Euro ab 3,20 Euro 10,50 Euro ab 7 Euro 100 140 60

Café Leila

Einmalig orientalisch Innenstadt, Lindenstraße/ Ecke Gutenbergstraße, Tel. (0331) 280 73 40, www.cafe-laila.de, täglich 09.30 Uhr - open end Fremde, aber wohlklingende Worte wie „Khorescht Lubia“ oder „Bakhlava“ stehen auf der Karte. Ohne die Übersetzung würden nur wenige Gäste wissen, dass sie Basmatireis mit einer Rote-Bohnen-Soße sowie Blätterteig mit Nüssen essen. Denn im Café Laila kommen Gerichte aus der persischen Küche auf den Tisch, die sonst nirgendwo in der Stadt gekocht werden. Aus den Rezepten der Vorfahren werden vor allem Vegetarisches und leckere Kleinigkeiten gezaubert. Bei den Speisen stehen Lamm, Kalb und Fisch im Vordergrund. Familiär geht es schon beim orientalischen Frühstück zu. In einer Lounge kann auf den bunten Teppichen wie in Aladins Welt Verstecken gespielt werden. Hinter dem Gastraum verbirgt sich eine kleine Garten-Oase, die für die Kleinsten mit Rutsche und Schaukel ausgestattet ist. Im orientalischen Teezelt können die Gäste träumen oder abends Wasserpfeife rauchen, die mit hochwertigen Tabaksorten gefüllt wird. ab 3,50 Euro ab 5 Euro ab 3,50 Euro 45 Euro

ab 6,50 Euro 55 65

ab 4,50

Café Rothenburg

Ein Café für Alt und Jung Wer in der Potsdamer Innenstadt ungestört vom Trubel der Straßen und Geschäfte ein ruhiges Plätzchen sucht, kann im Café Hundertwasser Platz nehmen. Der Innenraum des Restaurants erinnert an den Stil des berühmten Künstlers. Als besonderer Blickfang umsäumt zudem ein filigran gestaltetes Mosaik den Tresen. Dem Gast stehen zwei große Räume mit ca. 100 Sitzplätzen zur Verfügung. Sie sind nach hinten ausgerichtet, wo sich nach der Loggia ein parkähnlicher Garten anschließt. Die Terrasse erstreckt sich weit in den Garten und bietet Platz für mindestens 150 Gäste. Auf der Speisekarte finden sich neben Klassikern wie Wiener Schnitzel und Rumpsteak auch vegetarische Speisen, sowie saisonale Gerichte der deutschen und mediterranen Küche. Neben Produkten aus der Region kommen außerdem Bio-Zutaten in den Topf. Longdrink Raum

Cocktail

Frühstück

Behindertengerecht

Brunch

Internet

Tagesangebot

Kinderecke

Innenstadt, Gutenbergstraße 33, Tel. (0331) 280 53 53, www.cafe-rothenburg.de, täglich 11.00-24.00 Uhr Das Café Rothenburg strahlt eine Gemütlichkeit aus, die die gutbürgerliche Küche des Hauses abrundet. Im familiengeführten Betrieb kommen vor allem frische und saisonale Zutaten in den Topf. Die täglich wechselnde Tageskarte wird bis 22 Uhr angeboten, auf Nachfrage werden aber auch zu späterer Stunde noch kleine Snacks serviert. Das Sonntags-Frühstück, mit Besonderheiten wie dem „Alles wird gut“ für zwei Personen, wird von 9 bis 12 Uhr serviert. Zur Kaffeezeit gibt es leckeren Kuchen oder einen Apfelstrudel mit frischer Sahne. Neben Kaffeevariationen findet sich auch eine große Auswahl an losen Teesorten. Auch Eisbecher fehlen nicht auf der Karte. Hauptgericht

Raucherraum

Innenplätze

Kartenzahlung

Außenplätze

Extra-

Siegel Potsdamer Gastlichkeit


events

GastroGuide 2012 Von A bis Z

bekommt. Außergewöhnliche Geschmackserlebnisse versprechen auch die zahlreichen Teesorten und acht verschiedene Chais aus Californien. Die Speisekarte bietet Frühstücke, belegte Sandwiches, verschiedene überbackene Toasts, hausgemachte Suppe, herzhafte Waffeln und ein Angebot an selbst gebackenen Kuchen. ab 3,80 Euro

ab 3,80 Euro

23

25

Cancello

Die Pforte nach Italien Gegen Abend verwandelt sich das Café dann in eine stilvolle Kneipe. Bei Bier, Wein oder einem Cocktail wird geplaudert, eine Partie Schach oder ein Kartenspiel mit Freunden gespielt. Etabliert hat sich außerdem die eintrittsfreie Live-Musik – freitags von September bis Mai. ab 4,50 Euro ab 5 Euro ab 5,80 Euro ab 8,50 Euro 50 50

Innenstadt, Friedrich-Ebert-Straße/ Am Nauener Tor (Westflügel), Tel. (0331) 817 02 72, täglich 11.00 Uhr - open end

ab 7,50 Euro

Café Sister's

Viel Platz für Genießer Innenstadt, Lindenstraße 2, Tel. (0331) 730 52 32, www.sisters-cafe.de, täglich 10.00-18.00 Uhr

Wer in Potsdam richtig entspannen und seine Geschmacksnerven mit neuen Erlebnissen verwöhnen will, ist im Sister‘s Café genau an der richtigen Adresse. Auf der umfangreichen Getränkekarte finden sich neben kühlen Eis- bzw. Milchshakes auch vitaminreiche Polpas. Das Natur belassene Fruchtmark exotischer Früchte wie Acerola, Cajú, Guave und Mango wird im Amazonas-Regenwald Brasiliens geerntet und tiefgefroren nach Deutschland geliefert. Darüber hinaus erwartet die Gäste im Sister‘s Café ein in Potsdam exklusives Angebot: Italienischer Kaffee der Marke Hausbrandt, den selbst der Italiener in seinem Heimatland nur in 4- und 5-Sterne-Hotels

Feinste italienische Küche, eine große Weinkarte und Feinkost aus dem Süden Europas für zu Hause – das bietet das Cancello seinen Gästen. Die wechselnden Karten offerieren stets neue Speisen aus den schönsten Regionen Italiens. Mittags lädt das Ristorante ein zum schnellen Business Lunch (Mo - Fr, 11.30 - 14.30 Uhr). Sehr beliebt sind auch die Pizzen in verschiedenen Variationen aus dem Steinofen. Das freundliche Personal leitet die Gäste auch gern durch das Menü. In den Sommermonaten lädt die große Sonnenterrasse zum Sundown Dinner ein: Während die Sonne untergeht, können die Gäste hier gemütlich essen und die Abendstunden genießen. ab 5 Euro 50

ab 9 Euro

ab 6 Euro

50

70

Casa Mexicana

Authentisch mexikanisch Drewitz, Asta-Nielsen-Straße 2, Tel. (0331) 887 46 56, www.casa-mexicana-potsdam.de, täglich 11.30-24.00 Uhr Seit 2003 gibt es in Potsdam ein Stück Mexiko – das farbenfrohe, mit aztekischen Ornamenten gestaltete Restaurant Casa Mexicana. Von Nachos, Tacos,

31


32

Von A bis Z

events

GastroGuide 2012

geschmackvoll dekorierten Eisbechern können sich Gäste auch Kaffee- und Kuchenspezialitäten schmecken lassen. Wen es eher ans Wasser zieht, holt sich ein Eis in der Waffel, um sich seinen Spaziergang am Griebnitzsee zu versüßen. Saisonbedingt schließt das Cioccolato im Winter und wird seine Pforten wieder Anfang März 2011 mit neuen Highlights öffnen. Eiskugel 1,00 Euro, Eisbecher ab 3,50 Euro

30

Club Laguna Tanzbar mit Stil Burritos und Enchiladas reicht der kulinarische Rundgang bis hin zu Fleisch- und Fischspezialitäten zu niedrigen Preisen. Wie wäre es mit einer Sopa de Tortilla, einem Bistec Ranchero (Rinderhüftsteak) und als Nachspeise ein mexikanischer Karamellpudding? Dazu empfiehlt sich ein mexikanisches Bier oder ein Cocktail von der über 50 Mixgetränke umfassenden Cocktailkarte. Die täglich von 18 Uhr bis 24 Uhr stattfindende Happy Hour lädt zum Verweilen und Cocktailschlürfen – für 3,90 Euro pro Gemixtem – ein. Ein Raucherraum und die Sky-Liveübertragungen runden das Angebot ab. ab 3,50 Euro ab 3,90 Euro 5,90 Euro ab 5,90 Euro 100 80 Euro

ab 4,90

Cioccolato

Unweit vom Nauener Tor gibt es eine exklusive Adresse für gute Cocktails und stilvolle Abende in Potsdam. Der Club Laguna bietet viele Facetten – ob moderne Location für Tanzveranstaltungen und Salsa-Shows, die separate Raucher-Lounge für geschäftliche Meetings und ganz private Treffen, oder eine Cocktailbar mit leckeren Specialdrinks und gelegentlichen Cocktailmix-Showeinlagen.

Heiß auf Eis

Babelsberg, Rudolf-Breitscheid-Straße 178, Tel. (0331) 237 84 44

Trendsorten wie Orangenquark und Dark Chocolate oder ganz klassisch Vanille und Schoko – die Eisauswahl fällt schwer, nicht nur im Cioccolato. Doch das italienische Eiscafé, in der Nähe des Griebnitzsees gelegen, verkauft handgemachtes Eis und das ist schon etwas Besonderes. Gemütlich schlemmen kann man entweder im Café oder auf der Terrasse, je nach Wetter- und Gemütslage. Neben Longdrink Raum

Cocktail

Frühstück

Behindertengerecht

Brunch

Internet

Innenstadt, Friedrich-Ebert-Straße 34, Tel. (0331) 20 05 65 00, www.clublaguna-potsdam.de, Mo-Do 19.00-02.00 Uhr, Fr-Sa 20.00 Uhr - open end

Tagesangebot

Kinderecke

Snacks gegen den nächtlichen Appetit können bis in die frühen Morgenstunden geordert werden. Unter anderem auch das, in Potsdam einzigartige, originale Schweizer Käsefondue. Freitags und samstags finden regelmäßig Veranstaltungen wie die 70er/80er Jahre Hauptgericht

Raucherraum

Innenplätze

Kartenzahlung

Außenplätze

Extra-

Siegel Potsdamer Gastlichkeit


events

GastroGuide 2012 Von A bis Z

Fete (Fr) und Chillout-, House-, Funk-, Black-, und Salsaabende (Sa) statt. Von Mai bis August kann man sich auch im Laguna-Garten verwöhnen lassen. Hier finden regelmäßig die beliebten „Grillen & Chillen“-Veranstaltungen statt. Wer den Club Laguna und sein Team ganz für sich haben möchte, kann die Lounge für Firmenfeiern, Jubiläen und andere Anlässe mieten. ab 3,50 Euro ab 4,80 Euro 50 30 Euro 80

ab 4,50 Euro

ab 4,50

Cocktailbar Unsinkbar und Biergarten im Havelmeer Lecker Cocktail oder kühles Blondes

Potsdam West, Auf dem Kiewitt 30, Tel. (0331) 951 31 06, www.havelmeer.de, Unsinkbar: Mo-So 15.00 - open end, Biergarten: Mo-Fr 11.00-22.00 Uhr, Sa-So 08.00-22.00 Uhr Ein entspannter Abend mit leckeren Cocktails, Lounge-Musik und stimmungsvollem Blick auf die Havel lässt sich in der Unsinkbar des Potsdamer Freizeithafens Havelmeer genießen. Originell: Die Bar befindet sich in einem riesigen brasilianischen Rumfass und präsentiert sich in maritimen Farben

wie ein Leuchtturm. Jeden Mittwoch ist Ladies Night, das heißt von 16 bis 23 Uhr gibt es für die gesellige Mädelsrunde spritzige Getränke im Angebot. Immer donnerstags lädt die Unsinkbar ab 16 Uhr zur AfterWork-Party mit DJ. Im zugehörigen Biergarten stillen rustikale Speisen den kleinen oder großen Hunger. Unsinkbar und Biergarten des Freizeithafens Havelmeer sind nur wenige Minuten von der Potsdamer Innenstadt entfernt und sind damit auch zu Fuß gut zu erreichen. Unsinkbar: ab 4,80 Euro ab 5,50 Euro ab 8,40 Euro 50 Biergarten: ab 3,50 Euro 18,90 Euro ab 5,90 Euro ab 8,40 Euro 60 300 400

33


34

Von A bis Z

events

GastroGuide 2012

Colonial Café

Eine Bar mit Stil und Tradition Werder (Havel), Brandenburger Straße 1, Tel. (03327) 710 07, www.colonial-cafe.de, täglich 16.00 Uhr - open end, Sa ab 15.00 Uhr - open end

Das gilt auch für die echt italienische Speisekarte. Auf Originalität und Qualität legt das Team großen Wert. Die Auswahl italienischer Rot- und Weißweine sind auf die Speisen gut abgestimmt, die auch noch durch edle Tropfen wie Weißburgunder oder Grüner Veltliner ergänzt werden. Für Veranstaltungen bietet das Da Vinci auch Caterings bis 500 Personen an. Aus der Idee von einem Café der besonderen Art, welches ein Stück Altberliner Kneipenkultur präsentieren sollte, ist einer der beliebtesten Treffpunkte der Blütenstadt geworden. Der komplett mit Holz aufgearbeitete Hauptraum bietet unter anderem durch Ledergarnituren und stilechte Barhocker 130 Sitzplätze und lädt an einer circa 10 m langen Bar zum Genießen von über 120 verschiedenen Whiskyund mehr als 50 Rumsorten ein. Für den kleinen oder großen Hunger zwischendurch werden Burger, Chicken Wings und andere Snacks angeboten. Das Kellergeschoss des Hauses wird monatlich für verschiedene Livekonzerte und Veranstaltungen genutzt. Für Sportfreunde werden darüber hinaus alle Spiele der Bundesliga und der Uefa Champions Leaque auf Großbildleinwand übertragen. ab 3,50 Euro 100

ab 3 Euro

ab 2,50 Euro

130

110

30

50

Da Vinci Lounge

Cocktailträume werden wahr Innenstadt, Dortustraße 4, Tel. (0331) 280 51 89, täglich 16.00 Uhr - open end

100

Da Vinci

Italiener seit 1738 Innenstadt, Dortustraße 4, Tel. (0331) 280 51 89, täglich 11.00-24.00 Uhr Die gemütliche Einrichtung und das warme Licht lassen den Gast schon voller Vorfreude auf die italienische Küche an den Tischen des Da Vinci Platz nehmen. Von aufmerksamen und stets hilfsbereiten Kellnern werden die Besucher verwöhnt. Die haben die Wahl – entweder gemütlich tafeln im Restaurant oder es sich gut gehen lassen in der Lounge, die gleichzeitig als Raucher-Bar dient und einjähriges Jubiläum feiert. Im Da Vinci ist für jeden etwas dabei.

Longdrink Raum

Cocktail

Frühstück

Behindertengerecht

Brunch

Internet

Tagesangebot

Kinderecke

Man nehme viele Jahre Erfahrung eines Gastronomen, finde einen schönen Raum in der Innenstadt und kreiere einen Stern in der Potsdamer Barszene. Der Gastraum überzeugt insgesamt durch den gelungenen Stilbruch zwischen barocken und modernen Einrichtungselementen. Der Fokus im Getränkeangebot liegt natürlich auf Cocktails. Von Klassikern wie der Manhattan bis zum Sex on the Beach finden sich auf der umfangreichen Karte mehr als 100 Kreationen vom Cocktail bis zum Longdrink. ab 5,50 Euro 55

ab 4,50 Euro

Hauptgericht

Innenplätze

Raucherraum

Kartenzahlung

7,50 Euro

Außenplätze

55

70

Extra-

Siegel Potsdamer Gastlichkeit


events

Daily Coffee

Restaurant, Café & Bar Innenstadt, Friedrich-Ebert-Straße 31 (Nauener Tor), Tel. (0331) 201 19 79, www.daily-coffee.de, E-Mail: kontakt@daily-coffee.de, Mo-So 09.00 Uhr - open end

GastroGuide 2012 Von A bis Z

individuelle Speisen wie hausgemachte Rindfleischburger vom Lavasteingrill zum selbst Zusammenstellen sowie kreative Salatvariationen, Wokgerichte und Wraps. Als Dessert erfreuen sich die Kuchenangebote aus der hauseigenen Bäckerei, wie Brownies, Carrot Cakes bis hin zum ErdbeerRhabarber-Krokant großer Beliebtheit. Nach dem Abendessen verwandelt sich das Daily Coffee in eine gemütliche Baratmosphäre. In der täglichen Happy Hour von 21.30 bis 23 Uhr werden alle Cocktails und Longdrinks für 4,90 Euro angeboten. Die separate Räumlichkeit kann für Anlässe aller Art individuell hergerichtet werden. ab 4,90 Euro ab 4,90 Euro ab 4 Euro ab 6 Euro 70 100 50

ab 5,10 Euro

Der Butt Eine Vielzahl von amerikanischen, mexikanischen, asiatischen & klassischen Speisen nach dem Motto „The Taste of the World“ gepaart mit Kaffeespezialitäten, Kuchen und Eis aus hauseigner Produktion ist wohl die beste Umschreibung für das Daily Coffee. Im rundherum rot gehaltenen Restaurant trifft man sich zum ausgiebigen Frühstück, zum Mittagstisch oder zum Abendessen. Serviert werden

Das Fischrestaurant wurde 2011 zehn Jahre alt Innenstadt, Gutenbergstraße 25, Tel. (0331) 200 60 66, täglich ab 12.00 Uhr Mit vielen kleinen Accessoires vom Meer ist das Fischrestaurant Der Butt ausgestattet. Ohne ins Kitschige zu gleiten, wurde mit warmen Farben und schlichtem Mobiliar eine gediegene und sehr warme Atmosphäre geschaffen.

35


36

Von A bis Z

events

GastroGuide 2012

des Restaurants, zubereitet. Von den Plätzen aus kann der Blick in die Showküche oder aber auch auf die Schlossfragmente im Innenhof genossen werden. Der Hammer bietet die Annehmlichkeiten eines romantischen Restaurants mit Kaminfeuer, die Lebendigkeit eines Bistros und die Emotionalität einer Sports Bar gleichermaßen. ab 4,50 Euro ab 12 Euro

ab 5 Euro

ab 15 Euro

80

200

80

ab 6 Euro

Der Klosterkeller

Einst königlicher Hoflieferant Der Name des Restaurants soll an Friedrich Wilhelm IV. von Preußen erinnern, der regierte, als im Parterre des Hauses eine Schankwirtschaft eröffnete. Er war künstlerisch sehr aktiv und trug den Spitznamen „Der Butt“. Und auch wenn der Name nicht direkt von dem Plattfisch herrührt, so sind auf dem gleichnamigen Fischteller doch wieder Filets von Heilbutt, Steinbutt und Scholle anzutreffen. In Potsdam einmalig ist der frische Hummer aus dem Salzwasserbecken. Die variationsreiche Auswahl an Meeres- und Süßwasserfischen, Garnelen und Meeresfrüchten wird von saisonalen Angeboten wie der Maischolle oder dem Karpfen zum Jahreswechsel ergänzt. ab 12 Euro

34

Innenstadt, Friedrich-Ebert-Straße 94, Tel. (0331) 29 12 18, www.klosterkeller.potsdam.de, täglich 11.30-23.30 Uhr

12

Der Hammer

Tradition verpflichtet Innenstadt, Am Neuen Markt 9a/b, Tel. (0331) 200 68 87, www.kutschstall-potsdam.de, Mo 12.00-16.00 Uhr, Di-Sa 12.00-23.00 Uhr, So 10.00-23.00 Uhr

Das Restaurant befindet sich in der historischen Altstadt von Potsdam, unmittelbar am Holländischen Viertel. Die Gäste erwartet ein gemütliches Ambiente mit Kreuzkappengewölbe und Balustraden im Stil des 18. Jahrhunderts. Es wird eine regionale und saisonale deutsche Küche geboten, mit ganzjährigen hausgemachten Spezialitäten aus dem Land Brandenburg. Ein paar Anregungen aus der Speisekarte: Schweinemedaillons im Speckmantel an Champis, dazu Bratkartoffeln, „Bierfleisch“, ein pikantes Schwarzbierragout mit Bratkartoffeln, an Wildreis und vieles mehr erwartet die Gäste im Klosterkeller. ab 4,50 Euro 50

8,50 Euro

7,90 Euro

120

80

Der Weiße Schwan Traditionscafé seit 1752 Ganz besonderes Flair erwartet die Gäste im Restaurant Der Hammer. Die ehemalige Schmiede erblüht durch den gekonnten Mix von modernem Komfort und rustikalem Ambiente. 90 Innen- und 100 Terrassenplätze stehen zur Verfügung. Kredenzt wird eine deutsche Küche, leicht mediterran beeinflusst und frisch in der Showküche, dem Herzstück Longdrink Raum

Cocktail

Frühstück

Behindertengerecht

Brunch

Internet

Tagesangebot

Kinderecke

Innenstadt, Dortustraße 13, Tel. (0331) 601 27 90, www.der-weisse-schwan.de, täglich 11.00-01.00 Uhr Vom hässlichen Entlein zum weißen Schwan. Seit Dezember 2004 besticht der Weiße Schwan durch die Kombination aus Café und Lounge. Aufgeteilt in zwei Räume geben sich Mittagsmenschen, PauHauptgericht

Raucherraum

Innenplätze

Kartenzahlung

Außenplätze

Extra-

Siegel Potsdamer Gastlichkeit


events

senmacher und Nachtmenschen die Klinke in die Hand. Von Mittag bis zum Abend stellt die Küche das passende Gericht zusammen. Als besondere Spezialität gibt es Ente und Gans serviert mit Rotkohl und Klößen. Die saisonal abgestimmte Karte bietet der Jahreszeit entsprechend Spargel, Pilzgerichte oder auch Wildgerichte in den kalten Wintermonaten. ab 4,5 Euro ab 6 Euro

ab 5 Euro 60 100

ab 5,5 Euro 35

ab 5,50 Euro

Die Espressonisten

Schwarzes Gold für Fortgeschrittene Innenstadt, Gutenbergstraße 27, Tel. (0331) 231 64 09, www.espressonisten.de, MoFr 10.00-18.00 Uhr, Sa 10.00-16.00 Uhr Ein perfekt bereiteter Espresso hat nachweisbar mehr Aromen als guter Wein. Grund genug für Patrick und Delia Großmann, die Betreiber des Fachgeschäftes für italienische Espressoröstungen, exklusive Siebträgermaschinen und Zubehör mit inzwischen stadtbekanntem Ausschank, sich allem zu widmen, was sich um den schwarzen Muntermacher dreht. Bei den Espressonisten können Genießer eine spannende Geschmacksreise antreten: Um die 70 Spitzenröstungen aus allen italienischen Regionen werden von dem geschulten Barista-Ehepaar feil-

GastroGuide 2012 Von A bis Z

geboten, von denen jeden Monat eine andere in den Fokus rückt. Mit ihrem durch schlichte, moderne Eleganz geprägten Zwitter aus Laden und Caffè-Bar etablieren die zwei ein Thema, das nicht zuletzt dem generellen Trend zur Entschleunigung entspricht: „Espresso oder Cappuccino trinken und traditionell per Siebträger selber zubereiten ist Genuss und sinnliche Pause in einem“, weiß Großmann. Seit Sommer 2011 existiert gleich nebenan eine zweite Ladenfläche, die sowohl für Barista-Schulungen genutzt, als auch stundenweise für Tagungen angemietet werden kann. ab 3,50 Euro

12

16

Dolce Vita

Italienisches Gelato auf großer Piazza Innenstadt, Friedrich-Ebert-Straße 8, Tel. (0331) 10 21 16 00, Mo-Fr 09.00-21.00 Uhr, Sa-So 10.00-21.00 Uhr Sonne, Eis und die süße Lebensfreude Italiens nach Potsdam bringen – das ist im Dolce Vita nicht nur Programm, sondern auch die Lebensphilosophie der Mitarbeiter. Im Sommer laden 140 Außenplätze auf die große, sonnenverwöhnte Terrasse ein, doch auch bei niedrigeren Temperaturen kann der Gast unter dem verglasten Atrium der Galerie die Seele baumeln lassen.

37


38

Von A bis Z

events

GastroGuide 2012

Denn hier hat man selbst im Winter das Gefühl, in einem Straßencafé zu sitzen. Italienische Kaffeespezialitäten, Kuchen und Torten sowie die großen Eisbecher sind besonders zu empfehlen. Eis und Kuchen werden selbst liebevoll und aufwendig hergestellt. Trotzdem mangelt es im Dolce Vita nicht am Service, freundlich und schnell werden nahezu alle Kundenwünsche erfüllt. Für den größeren Hunger findet der Gast auf der Karte auch Nudelgerichte, Baguettes, Sandwiches und andere Kleinigkeiten. ab 5,10 Euro ab 3,90 Euro ab 6,90 Euro 100 140

ab 6 Euro

mit 30 Plätzen unter Sonnenschirmen wunderbar speisen. Im Dragon Restaurant entfaltet sich die ganze Aroma-Palette der asiatischen Küche. Der Schwerpunkt liegt bei den Küchengenüssen Chinas und Thailands. Die beliebte Dragon-Sushi-Platte für zwei Personen gibt es als Sonderangebot immer mittwochs für 21 statt für 26 Euro. Neben Sushi bietet das Lokal noch etwas Außergewöhnliches für die Region: das selbst gekochte Curry nach einem Originalrezept aus Thailand. Darüber hinaus bietet das Haus für alle feierlichen Anlässe das richtige Ambiente. Und wer zu Hause schlemmen möchte, dem ist mit dem freundlichen Lieferservice gedient. ab 5,50 Euro

ab 6,80 Euro

50

30

20-30

El Puerto

Hafenrestaurant unter Palmen Innenstadt, Lange Brücke 6, Tel. (0331) 275 92 25, www.elpuerto.de, April - September täglich ab 11.00 Uhr, Oktober - März täglich außer So & Mo ab 17.00 Uhr

Dragon Restaurant Ritt auf dem Drachen

Innenstadt, Allee nach Sanssouci 4, Tel. (0331) 951 46 98, www.dragon-potsdam.de, täglich 11.00-22.00 Uhr

Das Dragon ist der Treffpunkt für Liebhaber der würzigen und scharfen Gaumenkitzeleien Asiens. Das Team begrüßt seine Gäste mit modernem und stilvollem Flair. Der Gastraum erstrahlt frisch und hell mit rund 50 Plätzen. Entspannt kann man sich in den bequemen schwarzen Ledersesseln an rustikalen Nussbaumtischen niederlassen und im Sommer auf der gemütlichen Terrasse

Longdrink Raum

Cocktail

Frühstück

Behindertengerecht

Brunch

Internet

Tagesangebot

Kinderecke

Besonders im Sommer, wenn die dreizehn PhönixPalmen am Hafen der Weißen Flotte sich sanft im Wind wiegen, ist die Illusion vom sonnig warmen Mittelmeer fast perfekt. Das spanische Restaurant serviert dann auf seiner Terrasse am Wasser, wo man wunderbar das Anund Ablegen der Schiffe beobachten kann. Doch auch innen schaffen die meerblauen Wände und die farbenfrohe Bildergalerie ein mediterranes Ambiente. Die spanische Küche tut ein Übriges. Dazu gehören in erster Linie die vielen warmen und kalten Tapas, die stilecht in handgefertigten Tonschalen auf den Tisch kommen. Das Angebot reicht von scharf eingelegten Sardinen und maurischen Fleischspießchen bis zu marinierten Paprikaschoten oder Datteln im Speckmantel.

Hauptgericht

Raucherraum

Innenplätze

Kartenzahlung

Außenplätze

Extra-

Siegel Potsdamer Gastlichkeit


events

Die delikaten Häppchen können bereits allein eine Mahlzeit gestalten, es gibt aber auch Gerichte aus verschiedenen spanischen Regionen. ab 4,90 Euro ab 5,90 Euro ab 3,30 Euro 65 80

ab 8,60 Euro

GastroGuide 2012 Von A bis Z

Fidele

Original italienische Küche Babelsberg, Wattstraße 4, Tel. (0331) 704 87 44, www.ristorante-fidele.de, Di-Fr 17.00-01.00 Uhr, Sa-So 10.00 - 24.00 Uhr

El Puerto Palmenzelt

Die Partylocation zum Restaurant Innenstadt, Lange Brücke 6, Tel. (0331) 275 92 25, www.palmenzelt.de, Oktober - März täglich außer So & Mo ab 17.00 Uhr, Tanz: Fr & Sa ab 23.00 Uhr Von Oktober bis April bietet das El Puerto Palmenzelt den dreizehn Riesenpalmen aus dem Potsdamer Hafen Unterschlupf und wird somit zum Winterquartier für alle Sommerliebhaber. Mit seinem karibischen Flair ist das Palmenzelt der ideale Veranstaltungsort. Am Wochenende finden sich Jung und Alt zum „Tanz unter Palmen“ ein und somit wird es zu einer der meist besuchten Partylocations in Potsdam. Genauso gut eignet sich das Palmenzelt auch für Firmen- und Familienfeiern. Durch das dazugehörige Hafenrestaurant ist auch kulinarisch vieles möglich. Angefangen bei karibischen Köstlichkeiten bis hin zu Menüs und Buffets der regionalen und internationalen Küche, wird sich für jeden etwas finden lassen. ab 4,90 Euro 200

ab 5,90 Euro

ab 3,30 Euro

65/200

Emils Unikum Bierlokal in Eiche

Potsdam-Eiche, Kaiser-Friedrich-Straße 2, Tel. (0331) 50 04 99, www.onkel-emil.de, Sa -So 12.00-18.00 Uhr, Mo-Fr 16.00-01.00 Uhr Die Ausstattung in Emils Unikum ist die eines typischen Bierlokals. Eine bequeme Ledersitzecke, dunkelbraune Holztische und -stühle sowie ein langer Tresen mit Barhockern geben den hellen Wänden einen gemütlichen Kontrast. Die Kneipe möchte ein Treff besonders für die Studenten des nahe liegenden Wohnheims sein. Es gibt Abende mit Turnier-Dart und Live-Musik, über einen großen Fernseher an der Wand flimmern Musiksender und Sportereignisse. Der Getränketeil der Karte hält neben den gängigen Sachen mit oder ohne Alkohol Biere vom Fass, Flaschenbiere wie Salitos und Desperados sowie einige Longdrinks bereit. Zum Essen gibt es Snacks, darunter Briespitzen, Fetawürfel mit Tzatziki-Dip oder Chicken Wings. Hinzu kommen Salate, Suppen und vieles mehr. ab 5 Euro

70

30

60

Hausgemachte Pasta, raffinierte Fisch- und Fleischgerichte, leckere Salate und Dolce, die Süße Italiens. Das alles vereint das Restaurante & Café Fidele auf besondere Weise. Die hervorragende Qualität der kreativen, originalen und regionalen italienischen Küche vom römischen Küchenchef „Dino“ hat sich inzwischen weit herumgesprochen. Eine wechselnde Tageskarte schließt die Flexibilität des Kochs nicht aus, individuelle Wünsche der Gäste zu erfüllen. Am Wochenende ab 10 Uhr gibt es die Gelegenheit, diese mit viel Liebe zubereiteten Köstlichkeiten beim italienischen Frühstücksbrunch kennen zu lernen. Jeden 4. Freitag im Monat und an den Weihnachtsfeiertagen gibt es Kleinkunst aus den Bereichen Flamenco, Jazz, Kabarett, Zauberei und Abende mit besonderem italienischen Flair. Wer es ein wenig individueller mag, kann sich das italienische Lebensgefühl auch per Buffet oder Catering liefen lassen oder die Räumlichkeiten des Fidele für Betriebsfeiern, Geburtstage oder andere Feierlichkeiten nutzen. ab 3,50 Euro ab 4, 00 Euro ab 6,80 Euro 70 3,60 Euro

ab 10,50 Euro 50 25

ab

Filmcafé

Ein Hauch Orient Innenstadt, Breite Straße 1a, Tel. (0331) 201 99 96, www.filmcafe-potsdam.de, Di -So 12.00-24.00 Uhr Die libanesische Küche gilt als Feinschmeckerküche des Orients. Sie genießt dort einen ähnlichen Ruf wie die französische Küche in Europa. Eine landestypische Spezialität ist Mezza, was wörtlich übersetzt „naschen“ bedeutet. Doch hier ist nicht das Naschen zwischendurch, sondern eher ein Naschgelage gemeint, das sich über mehrere Stunden hinzieht.

39


40

Von A bis Z

events

GastroGuide 2012

Catering in einem Kochbuch stehen. Die Brüder Ingo und Falk Bassenge bieten Catering für Großveranstaltungen oder Unternehmen, für kleine private Feiern oder Hochzeiten. Der Full Service umfasst nicht nur Speisen und Getränke sondern auch das Equipment – vom Besteck bis hin zum Zelt. Sollten die eigenen Kochkünste für den täglichen Gebrauch genügen, die Ideen jedoch ausgehen, dann hilft vielleicht ein Kochkurs mit Fine Cooking.

Full House

Kiezkneipe im Schlaatz Gaumenfreundlicher Genuss und harmonische Geselligkeit werden so vereint. Das Café bietet 85 Innen- und im Sommer zusätzlich 40 Außenplätze. Persönliche Feiern oder Veranstaltungen können jederzeit reserviert werden und selbst ein Menü nach Vorstellung des Gastes ist für das stets freundliche Team des Filmcafés kein Problem. In direkter Umgebung zum neuen Landtag liegt das Filmcafé an einem sich schnell verändernden Platz und so gibt es auch stetig einige Veränderungen im Filmcafé. Die Besucher dürfen gespannt sein, mit welchen neuen Konzepten das Cafe am neuen Stadtschloss auf sich aufmerksam macht. ab 4,50 Euro ab 5,50 Euro ab 7,10 Euro 85 200

Schlaatz, Schilfhof 20, Tel. (0331) 86 13 39, www.happyhour-potsdam.de, Mo-Fr 09.00-02.00 Uhr, Sa-So 12.00-02.00 Uhr

ab 7,50 Euro 85

Fine Dine Catering

Jeder Kiez sucht sich seine Kneipe. Der Schlaatz hat sie mit dem Full House schon lange gefunden. Hier kann man Dart spielen oder auf einem großen Bildschirm aktuelle Fernseh- und Sportereignisse verfolgen. Im Grunde der richtige Ort, um sich nach der Arbeit noch unkompliziert mit Freunden zu treffen. Im Sommer öffnet die kleine Terrasse vor der Tür und der Biergarten für bis zu 70 Personen. Zum Angebot gehören neben den gängigen Getränken auch verschiedene Snacks sowie klassisch deutsche Küche vom Hamburger, Schnitzel über Steak Ofour bis hin zu Jägerschnitzel. Unter der Woche kann ab neun Uhr gefrühstückt werden. Im Sommer wird das Angebot durch Softeis abgerundet. Auch für Partyservice und Caterings steht das Team des Kneipenrestaurants gerne zur Verfügung.

Verwöhnen lassen statt selber machen Potsdam-West, Zeppelinstraße 156, Tel. (0331) 877 86 49, www.fine-dine-catering.de

ab 2,50 Euro ab 4,50 Euro

Man nehme zwei erfahrene Gastronomen, die seit über 20 Jahren in der nationalen und internationalen Sternegastronomie unterwegs sind, gebe dazu einen großen Schuss an Perfektionismus und Liebe zum Detail, mische dies mit Organisationstalent und serviere es mit dem Wunsch nach absoluter Kundenzufriedenheit. So würde das Rezept für Fine Dine

Longdrink Raum

Cocktail

Frühstück

Behindertengerecht

Brunch

Internet

Tagesangebot

Kinderecke

ab 3 Euro 60

80

ab 3,50 Euro

ab 3,90 Euro

20

Gastmahl des Meeres

Die Fischgaststätte am Brandenburger Tor Innenstadt, Brandenburger Straße 72, Tel. (0331) 29 18 54, www.gastmahl-des-meeres.com täglich 11.00 - 22.00 Uhr Hauptgericht

Raucherraum

Innenplätze

Kartenzahlung

Außenplätze

Extra-

Siegel Potsdamer Gastlichkeit


events

Traditionsbewusst führt das seit über 30 Jahren existierende Fischrestaurant den Namen weiter, der zu DDR-Zeiten allen Gaststätten vergönnt war, die ausschließlich Fisch auf ihrer Speisekarte hatten. Es befindet sich in bester Lage am Brandenburger Tor, nahe Sanssouci und Luisenplatz. Mit Fischernetzen, Schiffsmodellen und ausgestopften Seefischen wurde innen eine ausgesprochen rustikale Küstenatmosphäre geschaffen.

die Gäste nicht nur mit Kaffeespezialitäten und Tee, sondern auch mit ausgesuchten italienischen Snackangeboten – hier erleben die Besucher das Goldschmiedehandwerk „mit allen fünf Sinnen“. In angenehmer Atmosphäre lassen sich Cappuccino und das nach einem originalen Familienrezept frisch hergestellte Tiramisu ebenso stilvoll genießen wie der individuell gefertigte Unikatschmuck von Ines Willmann und Dave von Deutekom. Wer sich selbst einmal im Goldschmiedehandwerk versuchen möchte, ist hier ebenfalls genau an der richtigen Adresse und kann für sich oder die Kinder zwischen sieben und 13 Jahren jederzeit einen der drei verschiedenen Kurse bei der Goldschmiedin buchen. Für frisch Verliebte und Brautpaare wurde der so genannte „Trauringkurs“ geschaffen: In dem zehnstündigen Kurs können Paare gemeinsam ihre ganz individuellen Freundschafts- oder zukünftigen Eheringe unter fachkundiger Anleitung fertigen. ab 3,90 Euro

Weitere Plätze mit Blick auf die Flaniermeile gibt es auf dem Vorplatz. Die Fischküche des Restaurants ist schnörkellos und deutsch ausgerichtet. An Petersilienkartoffel oder Kartoffelsalat werden gebratene Scholle, Forelle oder Seezunge serviert, zu den Hausspezialitäten gehören das gebratene Zanderfilet Caputher Art auf Kräuterrahmsauce oder der Kapitänsteller mit fünf verschiedenen Fischfilets aus der Pfanne und Kräuterbutter. ab 5 Euro

ab 6 Euro

90

70

50

Genna d'Oro

GastroGuide 2012 Von A bis Z

ab 4,40 Euro

ab 3,40 Euro

20

12

Gleis 6

Kiezkneipe im S-Bahnhof Babelsberg, Karl-Liebknecht-Straße 4 / S-Bhf., Tel. (0331) 748 24 30, www.gleis-6.de, Mo-Do 16.00-01.00 Uhr, Fr-Sa ab 16.00 Uhr, So geschlossen Die urige Kneipe im Babelsberger S-Bahnhof hat sich ihre Lage zum Thema gemacht: Bahnhofsuhren, original S-Bahn-Sitzbänke und Gepäckablagen aus Zügen samt Koffern kreieren eine charmante Gemütlichkeit, die schon lange kein Geheimtipp mehr ist.

Ein Kaffee mit purem Gold Innenstadt, Gutenberg-/Hermann-Elflein-Straße, Tel. (0331) 273 00 61, www.gennadoro.de, Di - Sa 10.00-18.00 Uhr, So im Sommer 11.00-18.00 Uhr und nach Absprache, Mo Ruhetag

In der einzigartigen Atmosphäre eines EckCafés verwöhnen Ines Willmann und ihr Team

Wenn die Bahnen über die Köpfe der Gäste hinweg rollen, müssen diese schon mal lauter sprechen, doch das macht für viele den Besuch im Gleis 6 erst aus. Kulinarisch fährt die Kneipe auf der Bistroschiene. Suppen, Salate, Baguettes und diverse Kleinigkeiten wie das Knobi Spezial, Folienkartoffeln oder ein Teller Fetakäse mit Oliven, Tomaten und Knobibaguette sind genauso zu haben wie Kassler, Schnitzel, Nudelauflauf oder Kartoffelgratin.

41


42

Von A bis Z

events

GastroGuide 2012

Bei den Getränken reicht die Palette von diversen Heißgetränken, vier Bieren vom Fass, über 20 Cocktails bis zur kleinen Weinauswahl. Die „Happy Days“ runden das Angebot ab: täglich ausgewählte Getränke, sehr preiswert. ab 4,50 Euro

ab 5,20 Euro

120

15

Hafthorn

Szenekneipe im Hinterhof Innenstadt, Friedrich-Ebert-Straße 90, Tel. (0331) 280 08 20, www.hafthorn.de, täglich 18.00 Uhr - open end

Gutenberg 100

Ort der Begegnung und Freude Innenstadt, Kurfürstenstraße 52, Tel. (0179) 660 83 53, www.gutenberg100.de, Mi - So 20.00 Uhr - open end Live-Musik und Karaoke werden groß geschrieben, regelmäßig kann man hier handgemachte Musik hören oder Kabarett-Abenden beiwohnen. Karaoke findet jeden Donnerstag und jeden Sonntag statt. Auf der Internetseite heißt es: „Der Treffpunkt für Menschen, die Erfolge feiern und dabei genießen wollen. Ein Ort der Begegnung für Freunde und welche, die es werden wollen.“ Und genau dies ist das Ziel. Zudem gibt es zu moderaten Preisen alkoholfreie sowie alkoholische Getränke. Den Abend genießen, dem Alltag entfliehen – hier darf gefeiert werden. ab 4,50 Euro

ab 6 Euro

100

30

Hafenrestaurant Ernest Hemingways Platz am Wasser

Werder (OT Petzow), Am Schwielowsee 120, Tel. (03327) 73 27 08, www.resort-schwielowsee.de, täglich 12.00-24.00 Uhr Bis zur Nordsee sind es 336 Kilometer. So steht es auf der großen Tonne in Form einer Boje, die neben dem Hafenrestaurant Ernest in Werder (OT Petzow) steht. Viele Details auf dem Gelände am Hafen erinnern an den berühmten Namengeber Ernest Hemingway. Von der großzügigen Uferterrasse aus haben die Besucher einen weiten Blick über den Schwielowsee. Im Yachthafen gibt es 55 Liegeplätze für Boote bis zu einer Länge von 15 und einer Breite von fünf Metern. Die Bootsfahrer erhalten einen Rundumservice, der Wasser, Strom und Dusche umfasst, auf Wunsch gibt es das Frühstücksbrötchen und die Zeitung direkt an den Steg. Die Küche des Ernest ist der Lage entsprechend vor allem auf Fisch ausgerichtet. Typische Gerichte der Region wie Brandenburger Erdapfelsuppe mit geräuchertem Forellenfilet sind zu finden. Unter den Vorspeisen sind Seawater Garnelen, Austern und Fjordlachs. Eine Besonderheit im Ernest ist die offene Küche in der Mitte des Restaurants. ab 8 Euro

Longdrink Raum

ab 17 Euro

Cocktail

ab 20 Euro

Frühstück

Behindertengerecht

50

Brunch

Internet

Etwas versteckt auf einem Hinterhof neben dem Voltaire Hotel liegt das Hafthorn. Im Sommer ist vor allem der kleine, begrünte und von bunten Designerlampen erhellte Biergarten gut besucht. Drinnen ist die Atmosphäre kneipig und ungezwungen. Man kommt eher bequem als schick zum Quatschen und Trinken, statt zum Sehen und Gesehen werden vorbei. Zur leiblichen Versorgung stehen neben den üblichen Getränken mit und ohne Alkohol fünf Sorten Bier vom Fass, Weine und Cocktails zur Auswahl. Dem Hunger wirken Kartoffel-Wedges, Salate und einige andere große und kleinere Sattmacher entgegen. Spezialität ist der vom jamaikanischen Koch hausgemachte Riesenburger. Damit Stammgäste sich nicht langweilen, sind regelmäßig zusätzliche Angebote zu finden. ab 4,40 Euro ab 4 Euro ab 4,50 Euro ab 4,50 Euro 90 180

ab 5 Euro

Happy Hour I & II

Kultiger Pub mit Billard und Dart Happy Hour I, Rudolf-Breitscheid-Straße 58, Tel. (0331) 70 85 06, www.happyhour-potsdam.de, täglich 17.00-04.00 Uhr

100

Tagesangebot

Kinderecke

Hauptgericht

Raucherraum

Innenplätze

Kartenzahlung

Außenplätze

Extra-

Siegel Potsdamer Gastlichkeit


events

Happy Hour II, Kurfürstenstraße 52, Tel. (0331) 29 53 24, www.happyhour-potsdam.de, täglich 17.00-04.00 Uhr

Immer nur mit den Freunden zusammen sitzen und quatschen kann auf die Dauer auch langweilig werden. Im Happy Hour I und II gibt es deshalb die Möglichkeit, die unterschiedlichsten Unterhaltungsspiele wie Billard oder Dart zu spielen und dabei in gemütlicher Atmosphäre ein Bier zu zischen oder einen Cocktail zu schlürfen. Als wären sie direkt aus den USA importiert, fallen die beiden Spiele-Pubs durch die ausgefallene Ausstaffierung mit original Metallwerbeschildern, bunten Reklameleuchten und witzigen Einzelstücken, wie eine original Tanksäule aus Amerika, auf. Auf die versenkten Billardkugeln kann man mit einer Vielzahl an Getränken, wie Biere vom Fass und aus der Flasche, diversen Cocktails oder auch einem leckeren Café Latte, anstoßen. Gegen aufflammenden Hunger helfen kleine Gerichte wie die beliebten Baguettes.

GastroGuide 2012 Von A bis Z

Frische, Geschmack und Qualität – so lautet das Credo des Ende Oktober 2011 neu eröffneten Restaurants des Freizeithafens Havelmeer. Die Havelmeer-Crew lädt zu brandenburgischen und mecklenburgischen Fleisch- und Fischspezialitäten und ausgesuchten deutschen Weinen ein. Bis zu 60 Gäste finden im Restaurant und bis zu 24 Personen im Kaminzimmer Platz. In der wärmeren Jahreszeit bietet die Terrasse zusätzlich 140 Sitzplätze. Das Konzept: Durch verschiedene Veranstaltungen sorgt Havelmeer für bunte Unterhaltung. Bei LiveCooking Events werden Speisen individuell zusammengestellt und frisch zubereitet, und in Kochkursen können Gäste ihre Küchenfertigkeiten unter Beweis stellen. Das Restaurant liegt nur wenige Minuten von der Potsdamer Innenstadt entfernt, mit direktem Blick auf die Havel. ab 4,80 Euro ab 5,50 Euro ab 3,50 Euro ab 18,90 Euro ab 5,90 Euro ab 8,40 Euro 300 15-150

60

Heider Restaurant & Café Das Wohnzimmer der Stadt

Innenstadt, Friedrich-Ebert-Straße 29 (Nauener Tor), Tel. (0331) 270 55 96, www.cafeheider.de, E-Mail: kontakt@cafeheider.de, Mo-Fr ab 08.00 Uhr, Sa ab 09.00 Uhr, So ab 10.00 Uhr

ab 4 Euro ab 4 Euro ab 3 Euro 80 Happy Hour I: 220 Happy Hour II: 80

Havelmeer Restaurant

Märkisch Speisen mit Blick auf die Havel Potsdam West, Auf dem Kiewitt 30, Tel. (0331) 951 31 06, www.havelmeer.de Mo-Fr 11.00-22.00 Uhr, Sa-So 9.00-23.00 Uhr

Das Heider ist das traditionsreichste Caféhaus in Potsdam und verbreitet nostalgischen Charme. Das kulinarische Repertoire des Cafés und Restaurants reicht von einer vielseitigen Frühstückskarte über klassische und regionale Gerichte bis hin zu Konditor- und Eisspezialitäten aus hauseigener Produktion. Ausgewählte Produkte, wie Öle aus der Ölmühle Werder und Rindfleisch aus der Prignitz , werden von regionalen Erzeugern geliefert. In guter alter Tradition wird ab Anfang November im Wohnzimmer der Stadt die „Gans wie zu Hause“ nach bewährtem Hausrezept serviert. Für den Sonntagsbrunch von 10 bis 13 Uhr und das Montags-Frühstücksbuffet von 8 bis 12 Uhr

43


44

Von A bis Z

events

GastroGuide 2012

empfiehlt es sich zu reservieren. Jeden ersten Freitag im Monat präsentiert das Heider Livemusik mit Pop- und Jazzklassikern. Darüber hinaus verwöhnt das Heider seine Gäste in den Wintermonaten donnerstags ab 19 Uhr mit Klängen am Piano. Für Mittagsgäste wird täglich von 11.30 bis 14 Uhr ein Tagesgericht inklusive Kaffeespezialität für 6,90 Euro angeboten. In der separaten Räumlichkeit, dem roten Salon im Obergeschoss mit Balkon zum Nauener Tor, kann man im eigenen Kreis essen, trinken und feiern. 4,90 Euro ab 4,90 Euro ab 4 Euro ab 6,90 Euro ab 7,70 Euro 120

Hohle Birne

Bier und Wein in größter Vielfalt Innenstadt, Mittelstraße 19, Tel. (0331) 280 07 15, täglich 12.00 Uhr - open end

ab 14,50 Euro 200 40

Hiemke

Sportrestaurant mit Tradition Babelsberg, Karl-Gruhl-Straße 55, Tel. (0331) 748 05 96, www.sportrestaurant-hiemke.de Mi - Sa 12.00-00.00 Uhr, So 11.00-00.00 Uhr

Nach dem 2. Weltkrieg war die Gaststätte „Hiemke“, die seit 1896 in Familienbesitz ist, Treffpunkt für Feldhand- und Fußballer. Die Verbundenheit mit dem Thema Sport hat sich über die Generationen gehalten: Bis heute sind Sportbegeisterte gern gesehen und können auf der Großleinwand Sport jeder Art genießen. Das Lokal wird von der Familie Zander in alter Tradition geführt. Den Gästen wird gutbürgerliche deutsche Küche geboten, mit wechselnden Gerichten aus ganz Deutschland. Die Karte orientiert sich an saisonalen und heimischen Produkten. Auf ihr findet man sowohl herbstliche Kürbissuppe und Rinderroulade an Apfelrotkohl als auch Klassiker wie Geflügelleber „Berliner-Art“ oder „Hiemkes Currywurst“. Dazu gibt es sechs Sorten Bier vom Hahn in einer sehr gemütlichen Atmosphäre. ab 4,50 Euro 4,50 Euro 70 40 Euro 70

Longdrink Raum

Cocktail

ab 3,90 Euro

Frühstück

Behindertengerecht

Brunch

Internet

ab 5,30

Tagesangebot

Kinderecke

Der Kneipenname „Hohle Birne“ hat nichts mit leeren Köpfen zu tun, vielmehr lässt der Wirt damit den großen hohlen Birnbaum, der dekorativ den Biergarten des ehrwürdigen Gemäuers zierte, zu Ehren kommen. Seit 1994 findet man Platz am großzügigen Tresen, in der gemütlichen Upkammer, im Winter- und im Biergarten oder aber auf den Straßenplätzen direkt vor dem Haus. Bier gibt es reichlich: 40 Sorten sind davon in der Karte verzeichnet und laufen kontinuierlich unter belgischer Priorität ins Glas. Spezialität des Hauses ist Kirschbier vom Fass. Auch die Speisekarte kann sich sehen lassen. Nicht umsonst wurde die „Hohle Birne“ bereits 1998 vom „Feinschmecker“ Journal in die Reihe der 400 besten Kneipen Deutschlands aufgenommen. Auf der Karte finden sich überwiegend herzhafte Gerichte der deutschen Küche, die vom Bauernfrühstück, der klassischen Bratwurst mit Sauerkraut und der deftigen Schlachteplatte bis hin zum Schnitzel mit Spiegelei, Steakvariationen und Bratkartoffeln reichen. ab 4 Euro

ab 5 Euro

80

100

30

India Haus

Für Freunde scharfer Küche Innenstadt, Lindenstraße 65, Tel. (0331) 280 48 13, www.india-haus-potsdam.de, täglich 11.00-23.00 Uhr Opulent ausstaffiert und farbenfroh gestaltet sind die Räumlichkeiten des India Hauses am Jägertor. Für warme Sommertage gibt es auch Plätze auf der Terasse unter hohen Bäumen, die meist gut gefüllt sind. Die indische Küche ist bekannt für ihre vielen Gewürze und die Schärfe der Gerichte. Das merkt man im India Haus bereits an den dünnen, krossen Brotfladen, die vor dem Essen serviert werden. Hauptgericht

Raucherraum

Innenplätze

Kartenzahlung

Außenplätze

Extra-

Siegel Potsdamer Gastlichkeit


events

GastroGuide 2012 Von A bis Z

vegetarische Gerichte und Kreationen für mehrere Personen wurde gedacht. Bei den Würzungen der Gerichte von mild bis scharf gehen die erfahrenen indischen Köche gerne auch auf die individuellen Geschmäcker der Gäste ein. Alle Speisen können selbstverständlich auch zum Mitnehmen bestellt werden. ab 3,80 Euro ab 4,40 Euro 40 60 Euro 60

ab 4,90 Euro

ab 8

Indian Garden Aroma-Welten pur Schweinefleisch sucht man auf der Karte natürlich vergebens, stattdessen gibt es vor allem Gerichte mit Lamm und Huhn sowie Vegetarisches. Wichtigste Beilagen sind Basmatireis und indisches Fladenbrot. Die gute Küche hat sich nicht nur unter den Potsdamern herum gesprochen. Das India Haus als eines der ältesten indischen Restaurants in Potsdam kann seit vielen Jahren regelmäßig Gäste aus Politik, Wirtschaft und der Filmindustrie begrüßen. ab 4 Euro Euro 100

ab 4,40 Euro 60

ab 4,90 Euro

Berliner Vorstadt, Kurfürstenstraße 35, Tel. (0331) 585 71 85, täglich 11.00-23.00 Uhr

ab 7,90

India Haus Wannsee Indien genießen

Berlin-Wannsee, Königstraße 14a, Tel. (030) 48 62 48 69, täglich 11.00-23.00 Uhr

Schon beim ersten Betreten haben die Gäste das Gefühl von der belebten Königstraße in ein indisches Haus zu entfliehen, das den mittleren Osten nach Berlin bringt. Indische Klänge untermalen den Gastraum, der mit originalen Stoffen das traditionelle und moderne Indien verbindet. Die Küche des Hauses genießt in Berlin und Umgebung einen guten Ruf und ist mit dem indischen Lehmofen Tandoor ausgestattet. Die umfangreiche Karte bietet verschiedene Variationen von Ente über Lamm bis hin zu Hühnchen und Leckeres aus dem indischen Ozean. Aber auch an

Alte Kultur, Exotik und pikantes Essen – dafür steht Indien. Und auch das Restaurant Indian Garden am Heiligen See. Der Schlemmer-Tempel empfängt seine Besucher im Stil eines modernen Lokals mit landestypischen Accessoires. Das Haus bietet das gesamte Spektrum der aromatischen indischen Küche. Die hausgemachten Naan-Brote sind besonders empfehlenswert. Auch das Angebot der beliebten Tandoori-Gerichte kann sich sehen lassen. Besonders die vegetarischen Variationen sind optisch ein Genuss. Eine Besonderheit bietet der Indian Garden mit seinem Lehmofen, in dem die Kreationen zubereitet werden. Das Restaurant bewirtet bis zu 70 Gäste und ist bestens präpariert für Feste und Feiern. Ganz nach individuellen Wünschen stellt die Küche kalte und warme Platten zusammen. Zur Mittagszeit offeriert das Lokal einen schmackhaften Business-Lunch, bei dem der Gast die Wahl hat zwischen Lamm, Hühnchen oder Vegetarischem. Zur Happy-Hour zwischen 18 und 22 Uhr gibt es cremige Lassis und erfrischende Cocktails. ab 3,70 Euro ab 3,90 Euro 50 Euro 70

ab 5,50 Euro

ab 7,90

45


46

Von A bis Z

events

GastroGuide 2012

John Barnett

Kids, Kunst und Kultur an Bord Berliner Vorstadt, Schiffbauergasse 12a, Tel. (0331) 201 20 99, täglich 11.00-24.00 Uhr Direkt am Kulturstandort Schiffbauergasse hat das John Barnett angelegt. Besonders nach oder vor dem Theaterabend im neuen HOT bietet sich ein Besuch an Bord des umgebauten Lastkahns an. Bis 24 Uhr kann man ein gepflegtes Glas Wein oder Lübzer Pils trinken. Hungrige finden auf der Speisekarte kleine wie große Köstlichkeiten, mit und ohne Fleisch. Die eingespielte Küchencrew orientiert sich an der mitteleuropäischen Küche und wird den kulinarischen Bedürfnissen jeder Tageszeit gerecht.

Die Speisekarte enthält viele Menüvorschläge, wie etwa das Menu Juliette mit Filet vom Bachsaibling mit Staudensellerie, Gala Royal und Mohn-Kartoffelpüree oder das Menu Classique mit Carpaccio vom Maishähnchen mit Wildkräutersalat und Pfifferlingen. Die Weinkarte bietet vor allem Weine bekannter französischer Anbaugebiete. Der Restaurantführer Gault Millau bescheinigte dem Juliette durch die Verleihung von 16 Punkten einen hohen Grad an Kochkunst, Kreativität und Qualität. 3 Gänge ab 39 Euro

ab 18 Euro

50

80

Kaffeerösterei Junick Frisch geröstet

Innenstadt, Lindenstraße 57/Ecke Gutenbergstraße, Tel. (0331) 201 17 89, www.kaffeeroesterei-junick.de, Mo - Fr 08.30-19.00 Uhr, Sa/So/Feiertage 10.00 - 19.00 Uhr

Bei Kindern und ihren Eltern ist der Familienbrunch am Sonntag sehr beliebt. Damit Mama und Papa ganz in Ruhe plaudern können, werden die Kinder zwischen 11 und 14 Uhr in der „Captains-Lounge“ betreut. Unterhaltung gibt es aber auch für die Großen, denn die Betreiber Petra Huse und Clemens Lambrecht veranstalten regelmäßig Kulturabende. Der Eintritt ist generell frei. Unter Deck entwickelt der umgebaute Lastkahn mit riesigen Bullaugen eine eigene moderne Gemütlichkeit. ab 4 Euro ab 5 Euro ab 9,90 Euro ab 3 Euro 80 90 35

ab 4,50 Euro

Juliette

Franzose gehobener Klasse Innenstadt, Jägerstraße 39, Tel. (0331) 270 17 91, www.restaurant-juliette.de, täglich 12.00-15.30 und 18.00-22.30 Uhr Hinter der dunkelgrünen Tür des restaurierten Fachwerkhauses verbirgt sich ein französisch-ländliches Ambiente mit frei liegenden, kleinen Bodenfliesen und dunklen Holzmöbeln. Die fein gedeckten Tische und ein Kamin mit knisterndem Feuer verbreiten gastliche Atmosphäre. Im Juliette wird ländliche französische Küche gehobenen Niveaus serviert.

Longdrink Raum

Cocktail

Frühstück

Behindertengerecht

Brunch

Internet

Tagesangebot

Kinderecke

Kaffee ist nicht gleich Kaffee – das beweist die Kaffeerösterei Junick. Vor den Augen der Gäste wird der sortenreine Hochlandkaffee zweimal pro Woche frisch geröstet. Verarbeitet werden nur rote, handgepflückte Kaffeekirschen des Arabica-Kaffee-Strauches aus den Hochlagen vieler Anbaugebiete Lateinamerikas, Asiens, Afrikas und Ozeaniens. Wer den Tag mit einem schmackhaften Frühstück beginnen möchte, ist in der Kaffeerösterei genau richtig. Die Frühstückskarte liest sich wie eine kulinarische Ansichtskarte: Parissiene, Potsdamer Frühstück oder Mailänder Morgen. Sollte es nach ausgiebiger Frühstückerei schon Zeit für das Nachmittags-Kaffeegedeck sein, so darf man sich nicht die frisch gebackenen Torten wie Sanssouci, Florentiner Kirsch oder Stachelbeer-Baiser entgehen lassen. Zusammen mit einem Kaffee, Latte Macchiato oder Cappuccino kostet diese Schlemmerei nur 4,90 Euro. Aber auch Deftigeres steht auf der Karte. Leckere Omelettes, Bagels und Sandwiches dürfen probiert werden. ab 4,90 Euro

ab 2,20 Euro

ab 3,80 Euro

30

Innenplätze

Außenplätze

Extra-

46

Hauptgericht

Raucherraum

Kartenzahlung

Siegel Potsdamer Gastlichkeit


events

GastroGuide 2012 Von A bis Z

47


48

Von A bis Z

events

GastroGuide 2012

Kavalierhaus Caputh

La Copa

Caputh, Lindenstraße 60, Tel. (033209) 846 30, www.kavalierhaus-caputh.de, Do-So 12.00-22.30 Uhr, Mo-Mi Ruhetag

Babelsberg, Karl-Liebknecht-Straße 34, Tel. (0331) 73 04 27 22, Fax (0331) 730 84 99, täglich 09.00-23.00 Uhr

Entspannung wie in einer anderen Zeit

Spanien in Babelsberg

1830, in einer Zeit voller Neuentdeckungen und Erkenntnisse, wurde das heutige Kavalierhaus Caputh von General Heinrich Ludwig von Thümen in Auftrag gegeben. So entstand ein Mauerwerksbau im italienischen Landhausstil inmitten des als Landschaftsgarten gestalteten Schlossparks. Bereits viele bekannte Persönlichkeiten, wie Heinrich Hoffmann von Fallersleben oder Theodor Fontane genossen den Blick auf das Schloss Caputh und den Templiner See. Zu DDR-Zeiten als Berufsschulinternat für Fotografen genutzt, stand das schöne Gemäuer lange Zeit leer. 1994 wurde das einstige Kavalierhaus wieder eröffnet. Heute ist es Café, Restaurant und Hotel ein Ort für Hochzeiten und andere Feierlichkeiten. Das Restaurant bietet mediterranes sowie regionales Essen. Als besondere Überraschung bietet das Team Eventmenüs an, wie zum Beispiel Krimi-, Kabarettoder Musikabende. Diese werden mit einem edlen 4-Gänge-Menü kombiniert, bei dem der Gast während des Essens in den Abend mit einbezogen wird. ab 4,50 Euro

ab 15 Euro

ab 7,80 Euro

100

90

ab 8,50 Euro 25-90

Konsum

Café und Wohlfühlbar mit kultigem Flair Babelsberg, Rudolf-Breitscheid-Straße 51, Tel. (0331) 743 70 80, www.daskonsum.de, täglich 17.00-01.00 Uhr Vor allem junges Publikum zieht es in die kultige Kinokneipe im Herzen von Babelsberg. Ob vor oder nach dem Kino, ein Abstecher lohnt sich. Aber auch ohne Kinobesuch bietet das Konsum ein charmantes Ambiente, stets begleitet vom etablierten Gastro-Team. Neben kleinen Snacks und delikaten Getränken findet man im Konsum eine große Spielauswahl für gesellige Abende mit Freunden. Durch die enge Zusammenarbeit mit dem Thalia Arthouse sind schon mehrere interessante Projekte entstanden: das Kinomenü, welches einmal im Monat stattfindet und aus einem guten Film und einem passenden Drei-Gänge-Menü besteht, Lesungen und gemütliche Filmgespräche bei einem guten Glas Wein. Jederzeit durchführbar sind auch kombinierte Veranstaltungen mit Brunch und Film, Kindergeburtstage, Präsentationen und vieles mehr. Das Besondere am Konsum: Es kann mit Havelblüten, der berühmten Brandenburger Währung, kräftig konsumiert werden. ab 3,10 Euro Longdrink Raum

ab 3,90 Euro Cocktail

ab 2,90 Euro

Frühstück

Behindertengerecht

50

Brunch

Internet

40 Tagesangebot

Kinderecke

Das La Copa – zu Deutsch der Weinkelch – bietet im Herzen Babelsbergs spanische Genüsse auf dem Teller und im Glas. Das Restaurant mit seinem rustikalen Ambiente wirkt wie ein Gasthof in Spanien. Holzstühle und -tische, indirekte Beleuchtung und einige original spanische Accessoires, wie zum Beispiel ein großer Ceranoschinken auf dem Tresen, vermitteln das Gefühl spanischer Gastlichkeit. Bei einem Blick in die Karte wird jeder Liebhaber der spanischen Küche fündig. Nach den täglichen Frühstücksangeboten gibt es kalte und warme Tapas, Salate und die Eiskreation des Hauses, die für jeden Geschmack das passende Gericht bereithalten. Auch die Preise sind eher moderat und Tagesgerichte sind schon ab 3,50 Euro zu haben. Spanische Weiß- und Rotweine verschiedener Jahrgänge runden das gastronomische Angebot ab. ab 2,50 Euro ab 4,50 Euro ab 3,80 Euro ab 7,80 Euro 60 60 Euro

ab 3,50

La Madeleine

Ungezwungene, französische Crêperie Innenstadt, Lindenstraße 9, Tel. (0331) 270 54 00, www.creperie-potsdam.de, täglich 12.00-23.00 Uhr Freiliegende Balken, sattgelbe Wände, französische Fliesen und dunkle Holzmöbel – die Crêperie La Madeleine ist nach Vorbildern in der Bretagne gestaltet und verkörpert eine einfache, französischländliche Gemütlichkeit. In der offenen Küche werden unter den Augen der Gäste die Crêpes gebacken und an langen Holztischen auf BistroPapierplatzdeckchen serviert. Die reichhaltige Auswahl an dünnen Eierkuchen macht eine Entscheidung nicht leicht. Hauptgericht

Raucherraum

Innenplätze

Kartenzahlung

Außenplätze

Extra-

Siegel Potsdamer Gastlichkeit


events

GastroGuide 2012 Von A bis Z

49


50

Von A bis Z

events

GastroGuide 2012

Landhaus Söhnel

Restaurant & Biergarten direkt am Wasser Berlin-Wannsee, Neue Kreisstraße 50, Tel. (030) 803 51 56, www.loretta.de, täglich 11.00 - mindestens 19.00 Uhr (Winter), 11.00-23.00 Uhr (Sommer)

Neben vielen süßen Kreationen hat die Karte auch eine Menge herzhafter Crêpes mit Käse und Schinken, Gemüse, Lachs oder Lamm zu bieten. Darüber hinaus gibt es Suppen, Quiche, Salate und französischen Käse. Besonders in den Sommermonaten sehr erfrischend ist der in Tontassen servierte Cidre. ab 4,50 Euro 60

ab 8 Euro

ab 3,50 Euro

Gleich hinter dem S-Bahnhof Griebnitzsee auf Berliner Seite tauchen die bunt gestrichenen Bootshäuser der Söhnel-Werft und das alte, aber modernisierte Fachwerkgasthaus mit seinem riesigen, exotischterrassenförmig angelegten Biergarten auf, der besonders für Wanderer zu Wasser, zu Fuß oder auf dem Fahrrad eine willkommene Pause bietet. Wem jedoch das biergartentypische Angebot aus Bratwurst, Steak, Salaten und Brezeln nicht genügt, der mag zu fairen Preisen die leichte Deftigkeit einer deutschen Landhausküche genießen – z.B. Rouladen, Leber, Schnitzel, Gulaschsuppe oder Zander.

48

La Maison du Chocolat

Die wohl dickste Schokolade der Stadt Innenstadt, Benkertstraße 20, Tel. (0331) 237 07 30, www.schokoladenhaus-potsdam.de, info@schokoladenhaus-potsdam.de, täglich 11.00-23.00 Uhr Der übersetzte Name „Haus der Schokolade“ ist in diesem Fall wörtlich zu nehmen, denn das Aushängeschild des La Maison du Chocolat ist eine originale Schokolade, die aus echter französischer Kuvertüre hergestellt und mit Sahne sowie anderen, geheimen Zutaten verfeinert wird. Das Café und Restaurant ist nach Vorbildern in Frankreich gestaltet. Die Möblierung mit samtroten Stühlen, goldenen Spiegeln und Mobiliar in dunklem Holz mutet klassisch und gediegen an. Im Sommer kann man an den Tischen vor der Tür das Treiben im Holländischen Viertel beobachten und Eis aus hauseigener Produktion genießen. Neben dem Frühstück hat das La Maison du Chocolat eine feste Karte mit französischen Speisen und zur Weihnachtszeit traditionell Martinsgänse. Der Kuchen kommt aus der eigenen Konditorei und wird auch außer Haus verkauft, genauso wie Schokoladenzigarren, Weine, eingelegte Pilze und andere Spezialitäten. ab 5,10 Euro

Longdrink Raum

ab 15 Euro

Cocktail

40

Frühstück

Behindertengerecht

60

Brunch

Internet

Tagesangebot

Kinderecke

Man sitzt und speist direkt am Ufer oder im lichtdurchfluteten Inneren des Restaurants. Und dann gibt es noch im Nebengebäude einen Saal für Veranstaltungen und Gesellschaften. ab 6,50 Euro ab 12,50 Euro (nur Sommer), ab 7,50 Euro 70 80 30 Euro

Hauptgericht

Raucherraum

Innenplätze

Kartenzahlung

Außenplätze

ab 9,50

Extra-

Siegel Potsdamer Gastlichkeit


events

GastroGuide 2012 Von A bis Z

Lavazza

Die Espresso-Bar auf der Brandenburger Innenstadt, Brandenburger Straße 35/36, täglich 08.00-18.00 Uhr Was können die Gäste im Lavazza erwarten? Zuerst einmal kleine Köstlichkeiten und Qualität der italienischen Traditionskaffeemarke Lavazza. Ein guter Espresso darf genau so wenig fehlen wie ein Cappuccino, Latte Macchiato oder ein Milchkaffee. Das Kuchenangebot variiert saisonal und ist voll-ständig aus hauseigener Produktion. Alle Gerichte, die im Lavazza auf den Tisch kommen, werden selbst hergestellt und frisch für die Gäste zubereitet. Zum Mittag gibt es verschiedene hausgemachte Gerichte, wie Palatschinken (Eierkuchen) mit verschiedenen leckeren Füllungen. Auch verdursten muss im Lavazza niemand. Neben den Kaffeespezialitäten werden Sekt, Prosecco, Wein und Bier gereicht. Aber auch alkoholfreie Getränke fehlen nicht. Wer zu Hause keine Zeit zum Kochen hat, kann alle Speisen des Lavazza auch zum Mitnehmen bekommen. ab 1,50 Euro

12

15

Leander

Milieugaststätte im Holländerviertel Innenstadt, Benkertstraße 1, Tel. (0331) 583 84 08, www.leanderpotsdam.de, täglich ab 11.00 Uhr Unkonventionell, vielleicht besonders. Eine Oase im Holländischen Viertel. Vom leckeren Frühstück ab 11 Uhr bis hin zu Herzhaftem, von Quiche bis Gulasch wird eine kleine, aber feine Küche angeboten. Zu Tee und Kaffeespezialitäten gibt’s hausgemachte Kuchen und Torten. Das Publikum ist buntgemischt, unter der Regenbogenfahne trifft sich nicht nur die queere Szene, sondern Jung und Alt aller Couleur. Bis mindestens 1 Uhr, gerne auch mal länger, kann hier ungezwungen genossen werden. Ausgewählte Weine, Spirituosen und Cocktails gibt’s bei guter Musik und freundlicher Bedienung. Im Sommer lädt eine lauschige Terrasse zum Verweilen ein. Manchmal wird’s dann schon wieder hell. ab 4,50 Euro ab 5 Euro ab 4,20 Euro ab 4,20Euro 50 50

ab 3,80 Euro

Lemon Gras

Südostasiatische Spezialitäten Innenstadt, Benkertstraße 21, Tel. (0331) 588 84 84, www.asiacatering.de, täglich 12.00-22.00 Uhr

Kokosmilchsuppe mit Huhn, Zitronengras und Koriander – das ist bei vielen der erste Gedanke, wenn es um thailändische Küche geht. Dabei ist der Facettenreichtum dieser besonderen, gesunden und frischen Küche erstaunlich vielfältig. Die südostasiatische Spezialität Pad Thai, die es in Thailand an nahezu jeder Ecke gibt, kann man hier selten genießen. Ein Ort, an dem diese und noch andere thailändische Spezialitäten frisch zubereitet werden, befindet sich im Holländischen Viertel. Das Thai Restaurant Lemon Gras präsentiert sich mit ausgewählten Speisen und Köstlichkeiten, wie zum Beispiel Khao Soy oder süßer Klebereis mit hausgemachtem Kokoseis und Thaimango. Köchin Nog, die gleichzeitig auch Chefin ist, sorgt aber nicht nur für einen Gaumengenuss. Sie beherrscht die Kunst der Obst- und Gemüseschnitzerei und gibt dieses Wissen in Kursen weiter. Auch Catering für bis zu 50 Leute – ob außer Haus oder im Restaurant mit angrenzendem Kaminzimmer – bietet Nog im Lemon Gras an. ab 4,50 Euro

ab 7,80 Euro

32

35

50

Lindencafé

Kaffeehaustradition seit 1914 Babelsberg, Rudolf-Breitscheid-Straße 47/48, Tel. (0331) 74 00 08 84, www.redo-lindencafe.de, Mo-Fr 09.00-24.00 Uhr, Sa-So 10.00-24.00 Uhr

51


52

Von A bis Z

events

GastroGuide 2012

Wer in Babelsberg unterwegs ist, kennt das Lindencafé. Das 1914 gegründete Kaffeehaus mit seiner über die Stadtgrenzen hinaus bekannten Tradition hat einen neuen Betreiber. Der erfahrene Gastronom Rene Dost / Redo übernahm das Lindencafé in seine Unternehmensgruppe. Damit ist das Dutzend vollzählig, denn Redo betreibt bereits elf weitere gastronomische Einrichtungen und einen Cateringservice im Land Brandenburg. Das Lindencafé erhält somit einen kompetenten Betreiber, der die Kaffeehaustradition fortführt und mit eigenen Ideen einer kleinen feinen Küche mit ausgewählten Gerichten abrundet. Ausgewählte Weine und hausgemachte Kuchen stehen für die Gäste bereit. Und seit Neuestem werden in einer neu erbauten Eismanufaktur kühle Eisköstlichkeiten produziert. Jeden Sonntag lädt das Lindencafe darüber hinaus zum Brunch mit vielen Schlemmereien für Groß und Klein.

die spezielle Zubereitung speichert das Fleisch die Aromen der Gewürze besser als bei konventioneller Zubereitung und kommt bei vielen Gästen sehr gut an. ab 5 Euro ab 5,50 Euro ab 6 Euro 70 80

ab 3,50 Euro 50

ab 6,90 Euro

Lorado Steakhaus

Argentinisches Flair in Babelsberg Babelsberg, Rudolf-Breitscheid-Straße 63, Tel. (0331) 702 54 81, Di-So 16.00-24.00 Uhr

ab 5 Euro ab 5 Euro ab 4,80 Euro ab 10,90 Euro ab 5,50 Euro ab 5 Euro 60 40

Loft

Essen mit Ausblick Innenstadt, Brandenburger Straße 30, Tel. (0331) 951 01 02, Mo-Sa 10.00-24.00 Uhr, So 10.00-22.00 Uhr

Im Steakhaus Lorado bekommt man argentinischmexikanische Küche serviert. Mitten in Babelsberg lässt es sich hier ab 16 Uhr in gemütlichem Ambiente speisen. Je nach Jahreszeit kann man auf der Sommerterrasse oder im Wintergarten einen schönen Abend verleben. Auf der Speisekarte stehen zahlreiche Gerichte mit argentinischem Rindfleisch und für den kleinen Hunger zwischendurch gibt es Nachos mit Käse und drei verschiedenen Dips. Bekannt ist das Lorado aber nicht nur für seine leckeren Steaks, sondern auch für seine Cocktailkarte. Darauf finden Strohhalmfreunde bis zu 70 alkoholische und alkoholfreie Mixgetränke. Während der herrlich langen Happy Hour von 17 bis 23 Uhr kosten alle Cocktails übrigens nur die Hälfte.

Gemütlich schlemmen über den Dächern der Stadt – für Potsdamer und Gäste gibt es dafür seit nun schon einigen Jahren das Restaurant Loft in der Brandenburger Straße. Umringt von großzügigen Terrassen bietet das Restaurant zu jeder Tagesund Nachtzeit einen unvergleichlichen Ausblick auf die barocke Innenstadt und das Umfeld. Die Gäste erwarten hier kulinarische Köstlichkeiten einer klassisch-zeitgemäßen Küche, deren erlesener Höhepunkt das populäre „Preußische Goulasch“ ist. Die Speisekarte der „Sterneküche zu moderaten Preisen“ führt Gerichte von fünf bis 25 Euro, die nahezu jedem Geschmack gerecht werden. Seit 2011 hat das Loft auch Steaks nach den neuartigen Garverfahren Cook and Chil im Programm. Durch Longdrink Raum

Cocktail

Frühstück

Behindertengerecht

Brunch

Internet

Tagesangebot

Kinderecke

ab 4 Euro 25

ab 3,50 Euro

ab 3,50 Euro

74

120

Ma Cuisine

A Loveaffair with French Food Innenstadt, Hebbelstraße 54, Tel. (0331) 243 77 20, www.ma-cuisine.de, Mo-Sa 18.00-23.00 Uhr, So 12.00-15.00 Uhr & 18.00-23.00 Uhr Wieso eröffnet ein Schotte ein französisches Restaurant im Holländischen Viertel in Potsdam? Zusammenfassend könnte man über Tim Cumming und das Ma Cuisine sagen: aus Liebe. Würde das nicht zu kitschig klingen? Hauptgericht

Raucherraum

Innenplätze

Kartenzahlung

Außenplätze

Extra-

Siegel Potsdamer Gastlichkeit


events

Tim liebt Frankreich und die französische Küche. Mit 19 Jahren beginnt er seine Karriere als Koch in einem französischen Restaurant in England. Sechs Jahre später folgt die Eröffnung des ersten eigenen Restaurants in Salisbury. Es zieht ihn weiter nach Bath, Edinburgh und Aberdeen. Der französischen Küche bleibt er treu, wird für seine Kreationen mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet und kommt viele Jahre später nach Potsdam. Das Ma Cuisine ist das, wovon er geträumt hat. Tim bezeichnet es als „marriage of ideas“ – eine Komposition aus authentischen französischen Gerichten, schottischem Whisky, französischem Wein, Landhausstil, Antiquitäten und Trawens moderner Kunst. ab 18 Euro

26

24

14

Maison Charlotte

Ländliche, französische Küche Innenstadt, Mittelstraße 20, Tel. (0331) 280 54 50, www.maison-charlotte.de, Mo-So 12.00-23.00 Uhr Liebhaber der französischen Küche finden im Holländischen Viertel das Maison Charlotte. Das Restaurant präsentiert sich im Stil einer französischen

GastroGuide 2012 Von A bis Z

Landgaststube. Zur kühlen Jahreszeit spendet ein Kamin wohlige Wärme und im Sommer können die Gäste unter dem Wallnussbaum im Hinterhof Platz nehmen. Weitere Besonderheiten sind Fleur de Sel sowie feine französische Schokolade und Kaffee. Spezialität des Hauses sind die original Elsässer Flammkuchen. Die feinen Gerichte des Restaurants sind traditionell. Das französisch-deutsche Team bereitet Fisch- und Fleischgerichte in der offenen Küche zu. Typisch ist auch das Croque Monsieur serviert mit einem Salatbouqet. In der Remise im Hinterhof des Restaurants finden Veranstaltungen für Feinschmecker statt, dieser kann zu verschiedenen

53


54

Von A bis Z

events

GastroGuide 2012

Anlässen gemietet werden. Sehr speziell ist auch der Austernabend, bei dem die Auster in verschiedenen Zubereitungsarten vorgestellt wird. ab 6,50 Euro

ab 12 Euro

40

36

20

Massimo 18

Feinkostgeschäft und Restaurant Innenstadt, Mittelstraße 18, Tel. (0331) 81 71 89 83, www.massimo18.de, Di-So 12.00-24.00 Uhr, Online Reservierung mgl.

Im Holländischen Viertel hat das Massimo 18 sein zu Hause gefunden und bringt ein kleines Stück des italienischen Dolce Vita in das preußische Arkadien Potsdams. Das 1740 erbaute Haus wurde aufwendig saniert und bietet in jedem Raum ein anderes Ambiente, um italienische Köstlichkeiten und Weine zu genießen. Die große Terrasse im Innenhof des Hauses lädt ebenfalls zum Verweilen und Entdecken der Dolce Vita ein. Geboten werden neben den Delikatessen aus der Vitrine klassische Pastagerichte, die keine Zugeständnisse an den vermeintlich deutschen Gaumengepflogenheiten machen. Wechselnde Hauptgänge, wie gefüllte Dorade an Zitronencreme oder Rinderfilet Rosini und weitere Variationen runden das Programm ab. Für die edlen Tropfen stehen zwei junge Weinfachleute den Gästen zur Seite, die nicht alltägliche Weine des Hauses professionell vermitteln. Alle Weine und Speisen sind auch zum Mitnehmen direkt vom integrierten Spezialitätengeschäft zu haben. ab 4 Euro 70 45

ab 15 Euro 40

ab 8 Euro

Maximilians

Caféhaus auf der Bummelmeile Innenstadt, Brandenburger Straße 47, Tel. (0331) 201 17 98, www.maximilians-potsdam.de, März - Okt. täglich 09.00-22.00 Uhr, Nov. - Feb. täglich 09.00-18.00 Uhr Longdrink Raum

Cocktail

Frühstück

Behindertengerecht

Brunch

Internet

Tagesangebot

Kinderecke

Im Sommer veranlassen wohl vor allem die Tische und Stühle unter den hellen Sonnenschirmen die Leute zum Verweilen im Maximilians, denn direkt auf der von Potsdamern als „Broadway“ bezeichneten Bummelmeile sind sie kaum zu übersehen. Innen wurde mit klassischen Stühlen, Kronleuchtern, Stuck und Wandmalereien eine typische Caféhausatmosphäre kreiert. Am Eingang stoßen die Gäste zuerst auf die große Kuchenvitrine. Um die 20 Sorten aus der eigenen Konditorei sind regelmäßig im Angebot, die Auswahl verändert sich ständig. Dazu kann man diverse Kaffeespezialitäten, Tee und Schokolade in unterschiedlichen Variationen bestellen. Außerdem gibt es im Maximilians einige Frühstückskreationen und eine regional inspirierte Küche. ab 5,90 Euro 60

ab 5 Euro

ab 5,80 Euro

40

Meierei im Neuen Garten Selbstgebrautes statt Butter und Käse

Nauener Vorstadt, Im Neuen Garten 10, Tel. (0331) 704 32 11, www.meierei-potsdam.de, Sommer ab 11.00 Uhr, Winter ab 12.00 Uhr, Mo Ruhetag Als Ende des 18. Jahrhunderts noch Kühe im Neuen Garten weideten, wurde die Meierei erbaut, um deren Milch zu Butter und Käse zu verarbeiten. Bis zum Zweiten Weltkrieg befand sich in dem burgartigen Gebäude eine florierende Ausflugsgaststätte, zu DDR-Zeiten lag die historische Anlage als Ruine unzugänglich im Grenzbereich der Berliner Mauer. Aufwendig restauriert erstrahlt die Meierei seit dem Sommer 2003 in neuem Glanz und beherbergt eine Gasthausbrauerei. Ausgeschenkt werden die vor Ort in kleinen Mengen gebrauten Hausmarken Meierei hell und Meierei spezial sowie in Abständen wechselnde Spezialbiere wie der Herbstbock, das Weihnachtsfestbier oder das Weizen. Die Küche ist deftig und deutsch. Eine umfangreiche Küche bietet vor allem bierbegleitende Speisen an. Platz für Gäste hat die Meierei auf drei Etagen und der Hauptgericht

Raucherraum

Innenplätze

Kartenzahlung

Außenplätze

Extra-

Siegel Potsdamer Gastlichkeit


events

GastroGuide 2012 Von A bis Z

55


56

Von A bis Z

events

GastroGuide 2012

Terrasse sowie im Biergarten mit Selbstbedienung. Von überall öffnet sich ein wunderbarer Blick auf den Jungfernsee und den umliegenden Park. ab 6,70 Euro 200 200

ab 7,50 Euro 50

Nudeltopper

Urig und gemütlich Babelsberg, Plantagenstraße 24, Tel. (0331) 74 21 94, täglich 16.00 Uhr – open end

ab 9,20 Euro

My Keng

Sushi und Kambodschanische Küche Innenstadt, Brandenburger Straße 20, Tel. (0331) 979 30 44, www.sushi-potsdam.de, täglich 11.00-22.00 Uhr Klare Formen, schöne Schriftzeichen an den Wänden und unaufdringliche Möbel ohne jeden Kitsch bilden das beruhigende Ambiente des My Keng. Die einzigartige Sushi-Bar findet man direkt auf der Einkaufsmeile im Herzen Potsdams. Das kleine Restaurant bietet im Innenbereich Platz für ca. 32 Gäste und sichert damit eine sehr familiäre Atmosphäre. Im Sommer kommen im Außenbereich noch 40 Plätze hinzu, von denen aus man sehen und gesehen werden kann. Auf der Karte finden sich neben Sushi japanische und kambodschanische Gerichte, die schon ab sieben Euro bestellt werden können. Hinter der Theke lässt der geschickte Koch kleine Kunstwerke entstehen. Das My Keng zeigt, dass gute Gastronomie nicht immer groß sein muss. Sehr empfehlenswert für Sushi-Liebhaber. ab 7,80 Euro

32

40

Mea Culpa

Tapas nach Großmutters Rezepten Innenstadt, Dortustraße 1, Tel. (0331) 201 17 80, täglich 12.00-01.00 Uhr Spanischsprachige Musik und die tiefroten Wände sind die markantesten Charakteristika des Mea Culpa. Das spanische Restaurant verzichtet bis auf einige alte Holzfässer ganz auf landestypische Dekorationselemente und entführt vor allem durch kulinarische Genüsse auf die Pyrenäenhalbinsel. Das Publikum ist gemischt: Viele junge Leute, aber auch Ältere genießen hier bei einem Glas Wein und Tapas den Abend. Die Weine, einige davon noch eher unbekannt, beziehen die Inhaber direkt von den spanischen Bodegas unter anderem der führenden Weinanbaugebiete Rioja, Navarra oder Ribeiro. Ideale Weinbegleiter sind die spanischen Gerichte sowie verschiedene, nach alten Rezepten der spanischen Großmutter der Inhaberin, hergestellte Tapas, die man sich nach Belieben zusammenstellen kann. Es gibt warme Tapas wie Backpflaumen im Speckmantel oder kalte wie Aioli und SerranoSchinken. ab 3,50 Euro Longdrink Raum

ab 6,50 Euro

Cocktail

Frühstück

Behindertengerecht

45

40

Brunch

Internet

Tagesangebot

Kinderecke

Rustikal und freundlich empfängt der Nudeltopper, der seinen Namen der damals hiesigen ärmlichen Gegend verdankt, seine Gäste. Doch schon lange gibt es mehr als nur Nudeln auf der Speisekarte. Denn auch hier zeigt sich uriges Verständnis für deftiges und herzhaftes Essen. Vorrangig versteht sich der Nudeltopper jedoch als Kneipe, auch gern als Fußball-Kneipe, denn regelmäßig werden vor Ort live Bundesliga-Spiele übertragen. Die WM noch im Herzen ist die Europameisterschaft daher bereits in aller Munde. Gern stattet das Team um Inhaberin Kristin Bellé auch Geburtstage, Jugendweihen oder Familienfeiern aus, auf Wunsch auch mit Buffet. Zu betonen ist, dass diese urige Kneipe täglich öffnet, für Fußballfans jeden Samstag zu den BundesligaSpielen bereits um 15.30 Uhr. Eine Bäckerei oder Conditorei – geschrieben an der Hauswand – befindet sich nicht mehr in diesem Gebäude, trotzdem wird dem Gast nach Angebot Kaffee und Kuchen geboten. ab 3 Euro 50 40

ab 3 Euro

ab 2,50 Euro

ab 4 Euro

Panesso

Café Bar & Lounge Babelsberg, Rudolf-Breitscheid-Straße 42, Tel. (0331) 620 01 77 , Mo-Fr 09.00-19.00 Uhr, Sa-So 10.00-19.00 Uhr geöffnet Der Name hält Wort – er ist bei einer Aktion entstanden
und ist die Vereinigung von Panne (Brot) und Espresso. 
Beides wird täglich frisch und in verschiedenen Varianten angeboten. So gibt es für den kleinen Hunger zwischendurch herzhafte 
Gebäcke, belegte Ciabatta & Panini, Bagels, Salate, Tagessüppchen und selbstgebackene Kuchen. Alle Snacks 
werden frisch und mit hochwertigen ProHauptgericht

Raucherraum

Innenplätze

Kartenzahlung

Außenplätze

Extra-

Siegel Potsdamer Gastlichkeit


events

GastroGuide 2012 Von A bis Z

57


58

Von A bis Z

events

GastroGuide 2012

dukten hergestellt 
und sind selbstverständlich auch zum Mitnehmen. 
Man kann aber auch in der gemütlichen Sitzecke bei 
loungiger Atmosphäre, gutem Kaffee (aus der Kaffeerösterei 
Junick) und leckerem Frühstück (ab 2,60 Euro) entspannen und in den 
kuscheligen Sesseln die Seele baumeln lassen.

renoviert und erstrahlt seit dem in neuem Glanz. Bei gutem Wetter gibt es zusätzliche Plätze auf der umzäunten Terrasse vor dem Haus. Die Karte bietet die übliche griechische Vielfalt, in der Tzatziki, Moussaka, Gyros und Souflaki nicht fehlen dürfen. Fleischliebhaber halten sich gern an die Mixteller, auf denen eine Zusammenstellung der beliebtesten Fleischgerichte zu finden ist. Für Vegetarier gibt es beispielsweise Tiganita, gebratene Auberginen und Zucchini mit Tzatziki. An Wochentagen bietet das Restaurant von 12 bis 16.30 Uhr eine Mittagskarte mit attraktiven Preisen. ab 3,80 Euro

ab 8,90 Euro

110

28

Papa Asada

Von Mexico nach Argentinien

Seit Sommer 2009 wird auch ein wechselndes Eissortiment aus der Spandauer Eisproduktion „Florida“ angeboten. Für den schnellen E-Mail-Check steht ein Rechner mit 
kostenlosem Internet-zugang zur Verfügung. Das Panesso
befindet sich unweit des S-Bahnhofs Babelsberg und ist auch 
mit der Straßenbahn gut zu erreichen. ab 4,50 Euro 30 12

ab 2,60 Euro

Eiche, Kaiser-Friedrich-Str. 16b, Tel. (0331) 273 89 34, www.papa-asada-potsdam-eiche.de, täglich 12.00-22.00 Uhr

ab 3,80 Euro

Paros

Die griechische Insel als Vorbild Babelsberg, Rudolf-Breitscheid-Straße 66, Tel. (0331) 748 11 80, täglich 12.00-23.00 Uhr

In einem schmucken, kleinen Weberhäuschen in Babelsberg hat sich das griechische Restaurant Paros einquartiert. Es liegt nicht direkt im Zentrum, sondern auf der kleinen Restaurantmeile des Stadtteils, der Rudolf-Breitscheid-Straße. Das nach einer in der Ägäis liegenden Insel benannte Lokal wurde im Frühjahr 2011 sehr aufwendig Longdrink Raum

Cocktail

Frühstück

Behindertengerecht

Brunch

Internet

Tagesangebot

Kinderecke

Reich gefüllt präsentiert sich die Speisekarte des argentinischen Steakhauses und Restaurants für mexikanische Spezialitäten, Papa Asada. Allem voran zeichnet sich das Lokal besonders durch seine ausschließlich argentinischen Steaks aus. Hüftsteak, Rumpsteak, Entrecote, Rinderfilet, aber auch die Lammpfanne werden nach Kundenwünschen gegrillt und mit frischem Pfeffer serviert. Die bei Papa Asada gebotene mexikanische Küche begeistert mit Enchiladas, Burritos, Fajitas und Tacos – ein Muss für jeden Mexikofan. Natürlich werden auch Vorspeisen, Pasta, Fisch, Burger und andere Grillspezialitäten geboten. Abgerundet wird das Angebot durch eine Vielzahl leckerer Cocktails, die täglich ab 20.30 Uhr für nur 3,50 Euro serviert werden. Auch Lieferservice und Catering ist für das Team von Papa Asada kein Problem – ein Anruf genügt. ab 3,90 Euro ab 3,90 Euro ab 6,90 Euro 45 30

ab 7,90 Euro

Hauptgericht

Außenplätze

Raucherraum

Innenplätze

Kartenzahlung

Extra-

Siegel Potsdamer Gastlichkeit


events

Partyfloß Potsdam

Alle an Bord und Anker lichten Berliner Vorstadt, Schiffbauergasse 9, Tel. (0331) 96 00 10, www.partyfloss-potsdam.de, aktuelle Öffnungszeiten siehe Homepage

GastroGuide 2012 Von A bis Z

und Feiern auch das Catering in die Hand. So bieten sie einen Profi-Service für die Verpflegung ganz nach individuellen Wünschen. Es ist aber auch möglich, für Speisen selbst zu sorgen. An lauen Sommerabenden ist das Partyfloß ein beliebter Treffpunkt in der Schiffbauergasse. Die erfrischenden Cocktails schmecken gleich noch besser in der stimmungsvollen Lounge, in die sich das Floß dann verwandelt. In den bequemen Sesseln und Sofas mit mediterranen Pflanzen unterm Stoffdach lässt es sich wunderbar chillen. Für Good Vibrations sorgen lässige Beats und tierischer Spaß mit einem sprechenden Papagei. ab 4,50 Euro 45

ab 6,50 Euro

auf Vorbestellung

45

Petite Pauline

Französisches Bistro im Nauener Tor Wer kann in der Region schon eine Floßsafari oder eine Wasser-Sause à la Huckleberry Finn bieten? Klar, das Partyfloß! Das besondere Boot steht zum Mieten bereit. Es ist ein wunderbarer Ort für private oder berufliche Feiern. Auf dem großen Loungefloß finden bei voller Fahrt bis zu 25 Gäste Platz, bei Ankerung dürfen sich 45 Hobby-Matrosen an Deck vergnügen. Die Partyflößer nehmen für die Events

Innenstadt, Westflügel im Nauener Tor, Tel. (0331) 270 16 90, täglich 10.00-23.00 Uhr Schon die Inneneinrichtung spiegelt ein Stück französisches Lebensgefühl wider: Holzmobiliar sowie rot-braune Ledersofas und Kerzenleuchter schaffen eine wohlige Atmosphäre. Die offene Showküche gibt Einblick beim Zubereiten der Gerichte. In den warmen Monaten bietet die Terrasse direkt am Nauener Tor Gelegenheit, das französische Lebens-

59


60

Von A bis Z

events

GastroGuide 2012

gefühl zu genießen. Gekocht wird französische Landküche. Zu den Spezialitäten des Hauses gehört geschmortes Hähnchen in Weißwein Sauce oder auch „Boeuf bourguignon“ – Rinderschmortopf mit Speck und Zwiebeln, welcher für zwei Personen im Topf frisch aus dem Ofen serviert wird.

ist einfach: italienische, hausgemachte Speisen und edle Weine – wer die Giorgio Cucina isst, weiß, was ein italienisches Restaurant ausmacht. Weil hier immer alles frisch und nichts vorgegart ist, gibt es die Muschel- und Steinpilzgerichte nur zur jeweiligen Saison. Denn nichts ist gesünder und leckerer als frisch zubereitetes Essen. Dass Inhaber wissen, was gut schmeckt, beweisen auch die vielen prominenten Gäste wie Annett Louisan, Udo Jürgens und Horst Köhler, die hier schon zu Gast waren. ab 6,50 Euro 120 30

ab 5,90 Euro

ab 6,50 Euro

120

Plantagenklause

Echt bayerisch mit Biergarten Babelsberg, Rudolf-Breitscheid-Straße 85, Tel. (0331) 581 28 09, täglich ab 11.30-22.00 Uhr Die Flammkuchen gehören im Sommer wie im Winter zu den Klassikern des Hauses. Etabliert hat sich auch das Frühstück, welches ab 10 Uhr angeboten wird. Der Gast kann aus acht verschiedenen Variationen wählen, um französisch in den Tag zu starten: vom „Kleines Frühstück“ mit einem Brötchen, Butter, Konfitüre, Kaffee und einem kleinen Orangensaft bis hin zum „Frühstück für Beide“ mit einer reichhaltigen Frühstücksauswahl inklusive zwei Gläsern Champagner. ab 3,50 Euro ab 4,50 Euro ab 2,50 Euro ab 8,50 Euro ab 6,50 Euro 35 120

Egal ob zum Familienessen, romantischen Dinner zu zweit oder zur Hochzeitsfeier, die Plantagenklause bietet das richtige Ambiente. Im gemütlich rustikal eingerichteten bayerischen Gasthaus werden Haxe und Ente noch von Kellnerinnen im originalgetreuen Dirndl serviert. Der traditionelle Biergarten lädt im Sommer zu einer erfrischenden Maß Paulaner ein. Außerdem wird jedes Jahr im Herbst das Oktoberfest mit Volksmusik und Wiesenbier gefeiert.

Piazza Toscana

Italiener am Griebnitzsee Babelsberg, Rudolf-Breitscheid-Straße 177, Tel. (0331) 237 84 44, www.piazza-toscana.de, täglich 11.30 – 24.00 Uhr

ab 4 Euro Euro 120

ab 4,50 Euro 80 50

ab 3,50 Euro

ab 6,80

Pfeffer & Salz

Italien in der Brandenburger Straße Innenstadt, Brandenburger Straße 46, Tel. (0331) 200 27 77, www.pfefferundsalz-potsdam.de, täglich 10.00 Uhr – open end Qualität vorzulegen ist einfach, den Standard zu halten aber umso schwerer. Giorgio und Enzo, die Inhaber der Piazza Toscana am Griebnitzsee, machen seit drei Jahren vor, wie es geht. Das Rezept Longdrink Raum

Cocktail

Frühstück

Behindertengerecht

Brunch

Internet

Tagesangebot

Kinderecke

Die Seeligkeit eines Augenblicks verlängert das Leben um 1000 Jahre – diese japanische Weisheit ist die Maxime des Restaurants. Bei einem schönen Essen mit einem guten Tropfen Wein, gemeinsam mit Hauptgericht

Raucherraum

Innenplätze

Kartenzahlung

Außenplätze

Extra-

Siegel Potsdamer Gastlichkeit


events

Freunden in schöner Umgebung den Abend genießen, so sollen die Gäste das Pfeffer & Salz wahrnehmen. Beim Betreten des Restaurants sind die über der prall gefüllten Antipastivitrine aufgehängten Schinken ein Hingucker. Die Wände wurden in einem sanften Terrakottaton gewischt und bilden den Rahmen für zwei antik wirkende Deckengemälde, die von Profihand nach real existierenden Bildern italienischer Künstler aufgebracht wurden. Kulinarisch bietet das Restaurant italienische Küche mit Pizza aus dem Steinholzkohleofen und Pasta aus der eigenen Manufaktur. Hinzu kommen Antipasti und Kleinigkeiten sowie Fischgerichte. Mittags gibt es Pasta und Pizza als Angebot für sechs Euro inkl. einem alkoholfreiem Getränk. ab 6 Euro 60

ab 7 Euro

60

GastroGuide 2012 Von A bis Z

Prinz Eisenherz

Das Erlebnisrestaurant im Filmpark Babelsberg, Großbeerenstraße/Filmpark, Tel. (0331) 721 27 17, www.prinzeisenherz.info, April-Okt. 11.00-18.00 Uhr, Abendveranstaltungen das ganze Jahr über

60

Poffertjes en Pannekoeken Holländische Köstlichkeiten

Innenstadt, Mittelstraße 32, Tel. (0331) 201 21 79, Di-Do 12.00-19.00 Uhr, Fr-So 12.00-19.30 Uhr

Bevor das Restaurant mitten im Holländischen Viertel eröffnet hat, begab sich das Team auf kulinarische Entdeckungsreise quer durch Holland. Dabei wurden natürlich eifrig Rezepte gesammelt. So können all die holländischen Spezialitäten, wie Poffertjes und Pannekoeken, kredenzt werden. Frisch aus der Pfanne werden die goldbraunen Pannekoeken (ähnlich der deutschen Eierkuchen) in unzähligen Variationen serviert. Ob herzhaft mit Ei, Champignons, Tomate und Mozzarella oder aber süß mit Puderzucker, Stroop (holländischer Rübensirup) und Schlagsahne – für jeden ist etwas dabei. Poffertjes sind eine niederländische Spezialität. Sie sind relativ dick und werden mit viel Puderzucker bestreut, wodurch sie ihr besonders einzigartiges Aroma erhalten. Noch sündiger werden sie durch Eierlikör, Vanilleeis oder Schokosoße Grand Marnier. Das Restaurant bietet im Innenraum auf stilvollen, hellen Sofas und Stühlen 25 Personen Platz. An schönen Tagen stehen 24 Terrassenplätze zur Verfügung. ab 4,50 Euro

ab 6,50 Euro

24

18

Das Erlebnisrestaurant „Prinz Eisenherz“ – für Hollywood-Stars in Szene gesetzt – ist ein phantastischer Ort. Der Filmpark hat die opulente Kulisse mit hochwertigen Original-Requisiten für die Tagesgäste des Filmparks und für besondere Anlässe und exklusive Feiern geöffnet. Wer echte Erlebnisgastronomie sucht, findet hier seine Adresse. Ob Firmenjubiläum, Präsentation, Hochzeiten oder legere Party – Glanz und Glamour sind garantiert! Bis zu 300 Gäste können in der Filmlocation beköstigt werden. Rund 200 Gäste finden im rustikalen Burggarten Platz. Der Zeremonienmeister begleitet das Fest, von der Idee bis zum Finale… Rund um das Jahr erstrahlen die Spots zu Dinnershows aus Mystik, Magie und Feuerzauber. Kulinarische Köstlichkeiten umrahmen die Feste, die in den Orient, das Mittelalter oder auf die grüne Insel entführen. Die weihnachtlichen Dinnershows und Silvester gelten als krönende Highlights der Babelsberger Eventschmiede.

Pub à la Pub

Spröder Charme studentischer Aktivität Innenstadt, Breite Straße 1, Tel. (0331) 24 07 26, täglich 20.00-01.00 Uhr Das Pub à la Pub ist eine Studentenkneipe in Potsdams Mitte. Es wurde 1994 eröffnet und ist damit die älteste existierende Studikneipe der Stadt. Sein Standort, die Breite Straße 1, hat Tradition. In den Achtzigerjahren standen die Räume Angehörigen der damaligen Pädagogischen Hochschule als Studentenklub zur Verfügung. Mit zahlreichen Partys, Livemusik und Themenveranstaltungen lockt das Pub ein breites und junges Publikum an. Auch wenn es seit Januar

61


62

Von A bis Z

events

GastroGuide 2012

2008 Studierenden vorbehalten ist, die günstigeren Studierendenpreise zu bezahlen. Alle Übrigen können sich über die Preisgestaltung im Potsdamer Durchschnitt jedoch nicht beklagen. So bietet das Pub vor allem für Studenten, die neu in der Stadt sind, die Möglichkeit, schnell Kontakte zu knüpfen. Zumal man sich, ein wenig Zeit und Engagement vorausgesetzt, an der freiwilligen Kneipenarbeit beteiligen kann. ab 1,10 Euro

54

einer Assoziation mit einer traditionell deutschen Küche stehen auch internationale Gerichte auf der Speisekarte. Tagesgerichte gibt es hier schon ab 6,50 Euro. Saisonabhängig bietet das Restaurant auch Wildwochen an und auf Nachfrage kann man in zwei Extra-Räumen mit jeweils ca. 26 Sitzgelegenheiten Feste feiern. Vor allem als Hochzeitslocation ist der Ratskeller sehr beliebt und samstags lädt man regelmäßig zum Tanz. ab 6,50 Euro

ab 8 Euro

130

2x 26

Quendel

Redo XXL

Potsdam-West, Sellostraße 15a, Tel. (0331) 979 26 01, Di-Fr 16.00-01.00 Uhr, Sa-So 14.00-01.00 Uhr

Ketzin, Potsdamer Straße 40, Tel. (033233) 828 83, www.redo.de, täglich ab 12.00 Uhr Wildau, Chausseestraße 1, Tel. (03375) 52 43 42, www.redo.de, täglich ab 12.00 Uhr Frankfurt (Oder), Marktplatz 2, Tel. (0335) 500 99 50, www.redo.de, So-Do ab 11.30 Uhr, Fr-Sa ab 12.00 Uhr geöffnet Cottbus, Lieberoser Straße 40, Tel. (0355 ) 78 43 98 88, www.redo.de, Mo-So ab 11.00 Uhr

Kreative Küche und charmante Atmosphäre

Etwas abseits vom Touristenrummel, dafür direkt am Park gelegen, ist das Quendel ein schöner Ort, um sich mit Freunden zu treffen, geschmackvoll hochwertige Speisen zu essen oder beim Kaffeeplausch und Kuchen aus der Bio-Konditorei die feine Atmosphäre des Restaurants zu genießen. Über zwei Etagen verteilt ist genügend Platz – auch für größere Feiern. Und auch das Angebot auf der Karte schmeckt den Besuchern, denn gekocht und zubereitet wird variationsreich und ausschließlich mit frischen Lebensmitteln, die von Produzenten aus der Region bezogen und biologisch angebaut werden. Neben verschiedenen herzhaften, vegetarischen und süßen Gerichten gibt es jeden Sonntag ab 10 Uhr ein frisches Frühstück mit viel Obst, Wurstspezialitäten, frisch aufgeschnittenem Käse, Crêpes und Rührei. Wem die Frühstückszeit zu zeitig ist, kann Dienstag bis Freitag von 16 bis 1 Uhr, am Wochenende ab 14 Uhr, Wein oder einen Aperitif trinken. Es gibt Bier vom Fass und dazu ein gutes Gespräch mit den Gästen, die bunt gemischt sind oder mit den beiden Besitzerinnen, Inga Finke und Christiane Baerens.

Ratskeller Babelsberg

Wo auch der Fußball zu Hause ist Babelsberg, Karl-Liebknecht-Straße 156, Tel. (0331) 70 74 26, Mo-Fr 11.30-23.00 Uhr, Sa 11.30 Uhr - open end, So 11.30-22.00 Uhr Im rustikalen und gemütlichen Ambiente des Ratskellers können ca. 130 Gäste von Montag bis Sonntag schlemmen, tanzen und feiern. Der Ratskeller befindet sich mitten im Herzen von Babelsberg und kann auch leicht mit öffentlichen Verkehrsmitteln über den S-Bahnhof Babelsberg erreicht werden. Entgegen Longdrink Raum

Cocktail

Frühstück

Behindertengerecht

Brunch

Internet

Tagesangebot

Kinderecke

Essen einfach anders

Im nun schon vierten Jahr erfreut das Team um René Dost die Brandenburger mit seinen kulinarischen XXL-Genüssen. In den vier Wirtshäusern in Cottbus, Ketzin, Wildau und Frankfurt/Oder gibt es Hamburger, Cheeseburger oder Rumpsteaks der Superlative. Die Mega-XXL Kaiserplatte ist kaum zu toppen: drei kg Fleisch wie Roastbeef, Schweinelendchen oder Schnitzel, garniert mit Pommes frites und Salat. Die Gäste haben sogar die Chance, beim Essen noch Gutes zu tun! Die XXL-Portionen des Hamburger oder Cheeseburger ohne Hilfe essen?! – Das wird mit 50% Rabatt belohnt. Wer es nicht schafft, zahlt zum normalen Preis 5 Euro an das „Project for the Children“. In der Vorweihnachtszeit erwarten den Besucher die Gänse- und Entenwochen. Auch hier gibt es die Spezialitäten in verschiedenen Variationen und Größen, damit kein Gast hungrig und durstig nach Hause geht. ab 6,50 Euro Hauptgericht

Raucherraum

ab 8 Euro Innenplätze

Kartenzahlung

130

2x 26

Außenplätze

Extra-

Siegel Potsdamer Gastlichkeit


events

Restaurant Waage

Eine schwer zu findende Oase Innenstadt, Am Neuen Markt 12, Tel. (0331) 817 06 74, www.restaurant-waage.de, Di-Sa 12.00-24.00 Uhr, So 12.00-22.00 Uhr, Mo Ruhetag

GastroGuide 2012 Von A bis Z

ein Feinschmeckerrestaurant mit dem Blick auf besondere Details. Kulinarisch wird eine saisonale sowohl regionale als auch inspirierte, mediterrane Küche geboten, die sich auch den aktuellen Trends der Gastronomie nicht entziehen kann: Fische aus dem Atlantik, dem Mittelmeer und regionalen Gewässern oder auch der besondere Albatrüffel, womit nur einige der saisonalen Highlights genannt sind. Der tägliche Business Lunch, bestehend aus zwei Gängen, rundet das Angebot des Restaurants ab und bietet so auch in der Mittagspause eine kleine Oase, um der Hektik des Alltags einen Moment lang zu entkommen. ab 7 Euro

ab 9 Euro

44

80

15

Restaurant Zur Anglerklause Die Ruhe der Natur

Ursprünglich wurde das Gebäude als königliche Zoll- und Mehl- bzw. Kornwaage genutzt, wovon Spuren auch heute noch im Gebäude sichtbar sind. Der Standort der Waage, mitten auf dem Neuen Markt, gilt als einzig erhaltenes geschlossenes barockes Platzensemble des späten 18. Jahrhunderts und ist einer der schönsten Plätze Europas. Seit 2003 Jahren beherbergt das rosé-farbene Gebäude

Schwielowsee, Havelpromenade 2b, Tel. (03327) 554 84, www.anglerklause.de, täglich 11.00-23.00 Uhr, Nov.-März: Mo-Fr ab 17.00 Uhr, Sa-So ab 12.00 Uhr Ein Ausflug ins Grüne lohnt sich immer – wo sonst kann man dem Alltagsstress so gelungen entfliehen? Also rauf auf den Drahtesel und einen der vielen Radwanderwege austesten. Direkt am Radwanderweg F2.2 und am Havelradweg liegt das idyllische Restaurant Zur Anglerklause. Eine abwechslungs-

63


64

Von A bis Z

events

GastroGuide 2012

reiche Karte bietet viel frischen Fisch und vor allem im Sommer auch Leckereien vom Grill. Regelmäßige Livebands und Mottopartys sorgen für die richtige Stimmung. Auf der Gartenterrasse kann man in Ruhe den Ausblick auf die Havel und die Insel Werder genießen. Wer einen Ausflug aufs Wasser möchte, hat die Möglichkeit, sich am Bootsverleih Kanus und Wassertreter zu leihen. Das Restaurant bietet außerdem individuelle Rundfahrten mit dem Charterschiff MS Havelperle an. Bei Veranstaltungen und Familienfeiern kann man mit dem Schiff stundenweise übers Wasser schippern. Und getreu dem Motto „Petri Heil!“ können natürlich auch Angler ihr Glück versuchen und die Rute am Havelufer auswerfen. Das Restaurant heißt ja nicht umsonst Zur Anglerklause. ab 4 Euro ab 6 Euro 50 120

ab 6,50 Euro

ab 8,50 Euro

Sakura Sushi Lounge Japan schmecken

Innenstadt, Friedrich-Ebert-Straße 30, Tel. (0331) 20 12 78 38, www.sushipotsdam.de, täglich ab 11.30 Uhr

Tierwelt, sondern um Sushi Varianten in Potsdams neuster Sushi Lounge – zu finden in den ehemaligen Räumen der Cocktailbar Seeblick. Auf den 80 Terrassenplätzen oder auch den 40 Innenplätzen kann japanische Küche genossen werden. Nicht nur Fischgerichte, wie das traditionelle Sushi, sondern auch warme japanische Speisen werden angeboten. Darüber hinaus bietet die Karte die Klassiker der asiatischen Küche, wie Ente und Sommerrollen. Auch die Getränkekarte hält Japanisches bereit: asiatische Cocktails, Sake, japanisches Bier – die Barkeeper und Küchenchefs wissen, was schmeckt. Schließlich kommen sie aus Asien oder haben dort gelebt und gearbeitet. Ein absoluter Hingucker von Innen und Außen ist das 1000 Liter umfassende Meerwasseraquarium im Schaufenster der Sushi Lounge. Es ist Tag und Nacht beleuchtet und zieht so die Blicke auf die darin lebenden Bewohner. 35

55

Sala Thai

Thailändische Schärfe in Potsdam Innenstadt, Dortustraße 71 c, Tel. (0331) 280 36 70, www.salathai.de, Mo-Fr 12.00-15.00 Uhr und 18.00-24.00 Uhr, Sa-So 12.00-24.00 Uhr Andere Länder, andere Sitten, sagt man. Und dazu gehören zweifelsohne auch die einheimischen Speisen. Während deutsches Essen meist deftig und wenig gewürzt daher kommt, ist das starke Würzen in vielen Ländern der Erde üblich, wenn nicht sogar ein Muss. Das Sala Thai in der Dortustraße bietet typisch thailändisches Essen original scharf gewürzt, wenn dies gewünscht wird. Da jedoch erfahrungsgemäß nicht alle Gäste auf die scharfen Freuden gleich reagieren, nimmt das Sala Thai auf deutsche Gaumen Rücksicht und bietet alle Speisen auch „normal“ gewürzt an. Weiterhin ist wichtig zu betonen, dass in thailändischen Restaurants lediglich mit Löffel und Gabel gegessen wird und die verschiedenen Kombinationsmöglichkeiten die Speisen ausmachen. Rind, Lamm, Schwein, Geflügel und Meeresfrüchte gibt es gekocht, gegrillt, frittiert und gebraten. Die Feinschmecker finden auf der Karte Litschis, gebackene Eiscreme und exotisches Obst, das direkt aus Thailand importiert wird. ab 5 Euro

ab 13,40 Euro

75

10

Sandbar

Karibikfeeling in der Havelbucht Was sagen uns Maki, Nigiri und Temaki? Nein, es handelt sich nicht um Neuentdeckungen aus der

Longdrink Raum

Cocktail

Frühstück

Behindertengerecht

Brunch

Internet

Tagesangebot

Kinderecke

Innenstadt, Breite Straße 24 (Ehemals Seerose), Tel.(0331) 201 47 08 www.sandbar-potsdam.de, April - September ab 12.00 Uhr täglich geöffnet Hauptgericht

Raucherraum

Innenplätze

Kartenzahlung

Außenplätze

Extra-

Siegel Potsdamer Gastlichkeit


events

GastroGuide 2012 Von A bis Z

65


66

Von A bis Z

events

GastroGuide 2012

Wo gibt es feinsten Strandsand wie auf Hawaii? Wo gibt es eine stilvolle Lounge mit guter Musik und einem Blick aufs Wasser inklusive Strandfeeling wie auf Ibiza? In der Sandbar in Potsdam. Die Adresse ist einmalig und vielen Potsdamern noch von früher als Café Seerose bekannt. Der Pavillon liegt an der Neustädter Havelbucht. Das Team der Sandbar erweckte die Seerose mit einem neuem Konzept und einer komplett veränderten Inneneinrichtung zu neuem Leben. Der Fußboden besteht dabei aus Strandsand und bietet neben einem langen Bartresen auch einen Loungebereich mit vielen Sitzkissen. Außerdem gibt es einen liebevoll eingerichteten Kaffeebereich, der viel Platz für den Verzehr der Kaffee- und Kuchenspezialitäten bietet, aber auch Snacks, wie Wraps, Burger und Salate werden geboten. Im Sommer kann auch im Außenbereich Karibikfeeling pur aufkommen: durch Liegestühle, Panorama-Liegeflächen mit direktem Blick auf die Neustädter Havelbucht und Strandkörbe, garniert mit ein paar Palmen und einer dekorativen Lichtinstallation. Für die kleine oder große Sommerparty kann die Sandbar selbstverständlich auch gemietet werden. ab 4,50 Euro 100 300

ab 4,50 Euro 100

den kleinen Geldbeutel. Selbst gebackener Kuchen und erfrischende Eiskreationen komplettieren das Angebot. Für besondere Anlässe kann das Theaterschiff gemietet werden (inklusive Catering und Programm). Ob Geburtstag, Weihnachtsfeier oder Firmenjubiläum – das maritime Ambiente des Theaterschiffs lässt jede Feier zu einem besonderen Erlebnis werden. ab 4,80 Euro ab 7,77 Euro

ab 5 Euro 45 45

ab 7,90 Euro 150

Schwanen Lounge Entspannung pur

Innenstadt, Dortustraße 13, Tel. (0173) 925 16 37, täglich 18.00 Uhr - open end

ab 2,50 Euro

Schiffskneipe

Auf dem Theaterschiff Potsdam Innenstadt, In der Alten Fahrt (Am Alten Markt 9a), Tel. (0331) 28 00 01 00, www.theaterschiff-potsdam.de, gastro@theaterschiff-potsdam.de, Do-Fr ab 17.00 Uhr, Sa-So ab 14.00 Uhr Das Theaterschiff Potsdam bietet eine Kombination aus Café, Restaurant, Theater, Kabarett und Live Musik. Mit einem reichhaltigen Getränke- und vielfältigen Speisenangebot lädt die Schiffskneipe zum Verweilen auf dem Oberdeck – mit Blick auf die Freundschaftsinsel – oder im gemütlichen Bauch des Schiffes ein. Eine wechselnde Wochenkarte verspricht ausschließlich frisch zubereitete Speisen auch für Longdrink Raum

Cocktail

Frühstück

Behindertengerecht

Brunch

Internet

Tagesangebot

Kinderecke

Weiße Ledermöbel, sanftes Licht und entspannte Musik in direkter Nähe zur Potsdamer Flaniermeile – das ist die Schwanen Lounge. Seit dem Inhaberwechsel 2008 hat sich in der Schwanen Lounge viel verändert. Wer hier einkehrt, kann sich einer breit gefächerten Getränkeauswahl erfreuen. Klassiker wie Mojito sind dabei ebsenso vertreten wie Eigenkreationen, die nach den speziellen Wünschen der Gäste gemixt werden. Die Auswahl der Spirituosen offenbart dabei einige Raritäten, die in Potsdam schwer zu finden sind. Im Sommer lädt die kleine aber feine Terrasse zu coolen Drinks in lauen Nächten ein. Im Winter bietet Hauptgericht

Raucherraum

Innenplätze

Kartenzahlung

Außenplätze

Extra-

Siegel Potsdamer Gastlichkeit


events

die Schwanen Lounge als eine der wenigen Bars in Potsdam auch den Freunden des Glimmstängels ein Platz zum Genießen an. Für private oder geschäftliche Events kann die Schwanen Lounge auch exklusiv angemietet werden und das kompetente Personal kümmert sich gerne um alle noch so ausgefallenen Getränkewünsche der Gäste. ab 5 Euro

ab 4,50 Euro

35

25

35

gemütliches Landhaus für die ganze Familie. Es gibt ein abwechslungsreiches Mittagsangebot, bestehend aus 3-Gänge-Menüs und täglich wechselnden Tagesgerichten. Am Abend kann der Gast zwischen rustikalen Gerichten und dem 3-Gang-RegionalMenü wählen. Sommelière Tina Specker reicht nicht nur den passenden Wein zu jedem Gang, sondern sorgt auch mit sehr viel Kreativität für eine warme Wohlfühlatmosphäre. ab 6 Euro ab 8 Euro 80 80

Soup Bistro

GastroGuide 2012 Von A bis Z

ab 8 Euro

ab 16 Euro

Flüssige Alternative zur Kantine Innenstadt, Gutenbergstraße 22, Tel. (0331) 201 16 11, Frühstück 09.00-11.00 Uhr, Suppen Mo, Di, Do 11.30-15.30 Uhr, Mi, Fr 11.3019.00 Uhr Nicht nur für die Beamten aus der Stadtverwaltung gilt „Suppenküche“ in der Gutenbergstraße als Geheimtipp für die Mittagspause. Mütter mit Kindern, Studenten und alle, die sich mit den warmen Köstlichkeiten aufwärmen wollen, kehren ein. Die sympathische Inhaberin und Köchin bietet jeden Tag circa fünf verschiedene Eintöpfe und Suppen zu moderaten Preisen an. Dazu gibt es eine Tagessuppe für nur 2,30 Euro – Nachschlag inklusive. Von Klassikern wie deftigem Bohneneintopf oder Kartoffelsuppe über raffinierte Fischsuppen und exotische Kreationen findet sich für jeden Geschmack etwas. Die Suppenküche hat sich bereits als beliebte Alternative zum Kantinenessen etabliert und auch wenn der Andrang gegen 12.30 Uhr in dem kleinen Bistro manchmal groß ist, findet sich immer noch ein Platz am Stehtisch oder auf den Bänken im Hinterraum. Für die kleinen Gäste gibt es einen Kindertisch mit Spielecke. ab 0,50 Euro

ab 2,30 Euro

ab 3 Euro

45

Speckers Landhaus Meisterküche in Potsdam

Innenstadt, Jägerallee 13, Tel. (0331) 280 43 11, www.speckers.de, Di-Sa 12.00-13.45 Uhr und 18.00-22.00 Uhr Wo die Liebe hinfällt, muss nicht automatisch das Essen versalzen sein. Auch wenn die Hausherren Steffen und Tina inzwischen geheiratet haben und der Küchenchef Johst jetzt Specker heißt – es bleibt alles beim Alten in Speckers Landhaus: Gemütlichkeit für Gourmets und Genießer mit einer bezahlbaren, regionalen und saisonalen Küche im Herzen von Potsdam. Mit Speckers Landhaus neben dem Justizministerium, haben sich Gottfried Specker, seine Tochter Tina und sein Schwiegersohn Steffen einen Traum erfüllt. Entstanden ist ein legeres,

Staudenhof

Kleine Erlebnisoase Innenstadt, Am Alten Markt 10, Tel. (0331) 200 82 27, www.staudenhof-potsdam.de, täglich ab 17 Uhr

Eine Runde Billard mit Freunden, dazu ein kühles Bier und einen leckeren Burger und nebenbei schießt sich die Lieblingsmannschaft noch live ins Finale – das geht alles nicht gleichzeitig? Falsch! Im Café Staudenhof ist dies möglich. Hier kann man den Stress hinter sich lassen und bei einer Runde Dart, Tischfußball, Billard oder Surfen im Internet einfach mal abschalten, oder sich über Sky von den aktuellen Sportereignissen überraschen lassen. Jeden dritten Freitag im Monat kommen auch Pokerfans auf ihre Kosten. Wem das alles einen Tick zu erlebnisreich ist, der macht es sich mit Freunden und Bekannten bei einem leckeren Cocktail oder einem Bier bequem. Auch der kleine Hunger lässt sich im Café Staudenhof genussvoll stillen. Ob ein deftiger Burger, ein leichter Salat, sommerliche Hawaiispieße oder ein leckeres Hamburger Schnitzel – hungrig muss hier keiner bleiben. Zu allen Bundesliga- und Champions League Spielen kann dank der großen Leinwand des Café Staudenhof mitgefiebert werden. ab 4,50 Euro 40 60

ab 5,10 Euro

ab 4,50 Euro

100

67


68

Von A bis Z

events

GastroGuide 2012

Tamasha

Mittelmeerfreunde aufgepasst: Hier gibt es garantiert nichts aus der Dose Innenstadt, Hegelallee 44, Tel. (0331) 20 12 45 41, Fr-Sa 11.00-24.00 Uhr, So-Do 11.00-23.00 Uhr

Im Restaurant Tamasha können Potsdamer und Touristen mediterrane Küche genießen. Die Speisekarte bietet eine große Auswahl – von frischem Fisch über Tapas und Pizzen bis Nudeln. Nicht nur die Gäste betonen das gute Verhältnis von Preis und Qualität. Auch der Inhaberin ist es wichtig, ein qualitatives Angebot für jeden Geldbeutel zu schaffen. „Hier gibt es nichts aus der Dose“, sagt sie und so wird ausschließlich mit frischen Produkten gekocht. Wer das gemütlich eingerichtete Restaurant ganz für sich haben möchte, kann hier auch eine geschlossene Gesellschaft veranstalten. Der Innenraum verfügt über 60, die große Terrasse über 100 Plätze. Das Tamasha eignet sich also gut für Geburtstage und Weihnachtsfeiern. ab 4,10 Euro ab 4,70 Euro ab 9,50 Euro 60 100

angeboten wird. Die japanische Spezialität gibt es in sämtlichen Variationen. Neben Sushi werden auch die Sommerspecials für Gaumenfreuden sorgen. Auf dem Teller kommen dann Hähnchenbrustsalat auf frischem Gemüse in Senfsoße und Avocado oder Gea Nam Mamouy – saftiges Lammfleisch in einer Mangosoße mit thailändischen Gewürzen, verschiedenem Gemüse und Limonenblättern. Im Glas: Frozen Erdbeer und Frozen Mango, jeweils mit frischen Erdbeeren bzw. Mango und Zitronensaft, serviert auf Crushed Ice. Alle Gerichte können auch geliefert werden. ab 5 Euro

ab 6,80 Euro

45

30

Trattoria „I Fratelli“

Italiener mit großer Pizzaauswahl Brandenburger Vorstadt, Geschwister-SchollStraße 3, Tel. (0331) 979 22 40, www.fratelli-potsdam.de, Mo-Di ab 16.00 Uhr, Mi-So ab 11.00 Uhr

ab 5,50 Euro

Tom Yam

Kleine Rolle ganz groß Innenstadt, Friedrich-Ebert-Straße 13, Tel. (0331) 200 92 92, www.siam-thaifood.de, täglich 11.30-23.00 Uhr Vitaminreiche und fettarme Kost können Tom Yam-Kunden schon seit einigen Jahren in der Friedrich-Ebert-Straße genießen. Als gesunde Alternative zu Döner, Pizza und Hamburger hat sich das Restaurant einen Namen gemacht. Zwischen asiatischem Ambiente und Bambusdekoration kann man sich bei entspannter Musik gelassen der Mahlzeit hingeben. Neu ist, dass man jetzt auch an den Tischen bedient wird. Ebenso neu ist, dass ab sofort – zusätzlich zur Thai Kost – auch Sushi

Longdrink Raum

Cocktail

Frühstück

Behindertengerecht

Brunch

Internet

Tagesangebot

Kinderecke

Ein beliebter Ort, seinen wohlverdienten Feierabend zu verleben oder in den Pausen mit Kollegen zu Tisch zu gehen (Mittagskarte von Mi-Sa von 11.30 bis 15.00 Uhr), ist das italienische Ristorante „I Fratelli“. Umrahmt von Natursteinwänden und -bögen sorgt das rustikale und doch warme Ambiente

Hauptgericht

Raucherraum

Innenplätze

Kartenzahlung

Außenplätze

Extra-

Siegel Potsdamer Gastlichkeit


events

für wohlige Erholung. Die große Auswahl an Pizza, Pasta, Fisch und Fleisch wird mit internationalen Pfannengerichten und Cocktails abgerundet. Zu jeder Jahreszeit findet der Chefkoch aktuelle Empfehlungen für Gäste, denn im „I Fratelli“ wird viel Wert auf italienische Gastlichkeit mit Herz und Qualität gelegt. ab 3,80 Euro ab 4,00 Euro ab 2,50 Euro ab 3,90 Euro 50 45 32

Unicat

Babelsberg, K.-Liebknecht-Straße 26, Tel. (0331) 704 71 71, www.restaurant-unicat.de, täglich 10.00 Uhr - open end, Sa-So 09.00 Uhr - open end Die Kiezkneipe gehört schon lange zur Babelsberger Gastronomieszene. Einem Pub ähnlich ist die Atmosphäre durch die dunklen Holzstühle und -tische, umrahmt von terrakotta-farbenen Wänden. Sportereignisse können auf einer Projektionswand verfolgt werden. Gut besucht zur warmen Jahreszeit ist die große Sommerterrasse direkt vor dem Lokal, die mit dem Inneren verschmilzt, wenn die großen Fensterfronten geöffnet werden. Die Karte offeriert deutsche und amerikanische Küche. Los geht es mit Frühstücksvariationen sowie Brunch am Sonntag. Mittagsangebote und Kuchen führen weiter durch den Tag. Abends werden verschiedene Snacks, wie frisch überbackenes Baguette oder Buffalo Wings, serviert. Darüber hinaus gibt es Suppen und Salate sowie Kartoffelund Brokkoligratin. Gegrilltes Schweinerückensteak mit Kräuterbutter steht hier neben Texas Filetsteak oder das Hamburger Schnitzel neben dem Canadian Clubsteak. ab 5 Euro 80 50

ca. 100 Plätzen. Eine der Spezialitäten des Hauses ist Pasta, die in einem großen Parmesan-Käserad mit Krümeln des Käses vermischt und mit Pfifferlingen, Steinpilzen oder Trüffeln verfeinert wird. Fisch empfiehlt Restaurantinhaber Bülent Demir, genannt Toni, nur gegrillt mit einer frischen Soße auf der Basis von Olivenöl und Kräutern zu genießen. Der passende Wein kann aus über 100 verschiedenen Sorten ausgewählt werden, darunter sind auch viele Raritäten. Das Restaurant verfügt zudem über eine Cocktail-Lounge. ab 12,50 Euro

Kiezkneipe mit Pub Flair

ab 10,90 Euro 25

ab 4,90 Euro

ab 6 Euro

Villa von Haacke

Edles Ambiente und italienische Kost Innenstadt, Jägerallee 1, Tel. (0331) 270 19 91, www.villa-haacke.de, täglich 12.00 - open end Die Villa, in der sich das italienische Restaurant befindet, wurde 1848 von Ferdinand von Arnim für den Major von Haake erbaut. Das Haus wurde äußerlich originalgetreu, wie zur Zeit seiner Erbauung, restauriert. Im Inneren ist es allerdings nicht pompös und vor allem von den Tischen mit ihren bequemen, großen Stühlen und einigen Bildern des Potsdamer Künstlers Christian Heinze dominiert. Zum Grundstück gehört ein Garten mit

GastroGuide 2012 Von A bis Z

ab 8 Euro

100

80

60

Villa Verde

Italienische Idylle Kirchsteigfeld, Dorothea-Schneider-Straße 14, Tel. (0331) 62 35 99, www.villaverde-potsdam.de, täglich 11.00-24.00 Uhr

Allein beim Wort Italien kommt ein Gefühl von Urlaub, Wärme und Appetit auf. Doch was soll man in die Ferne schweifen, wenn man ein Stück Italien vor der eigenen Haustür findet – in der Villa Verde. Das Restaurant lässt bereits bei der Inneneinrichtung an Italien denken. Die typischen, gemauerten Rundbögen aus Ziegelsteinen umschließen den gesamten Barbereich mit seinen Weinregalen, welche mit italienischen und internationalen Weinsorten gefüllt sind. Die Speisekarte ist saisonal inspiriert. Als Vorspeise kann zwischen warmer und kalter Antipasti oder einem frischem Salat gewählt werden. Frische Pastagerichte, 15 Sorten Pizzen oder auch vielfältige Fleischgerichte von Schwein, Rind, Lamm oder Huhn können den Hauptgang bestimmen. Es gibt frische Gnocchi mit fruchtiger Tomatensauce oder Tagliatelle mit Steinpilzen und Schweinefiletspitzen. ab 4,50 Euro ab 4,50 Euro ab 5,90 Euro ab 3,90 Euro ab 4,90 Euro 90 80

69


70

Von A bis Z

events

GastroGuide 2012

Walhalla

Verstecktes Kleinod Innenstadt, Dortustraße 5, Tel. (0331) 748 16 78, www.walhalla-restaurant.de, Mo-Fr ab 08.00 Uhr, Sa-So ab 10.00 Uhr

Das Restaurant und Hotel Walhalla schafft nicht nur im Winter mit seinem großen Kamin eine wohlige Atmosphäre. Im Sommer kann man im Innenhof und vor dem Haus die Kreationen der Küchenprofis genießen. Die Karte wechselt saisonal und alle Speisen werden frisch zubereitet. Ebenso abwechslungsreich sind die Veranstaltungen wie Livemusik und die beliebte P30 Party. Von Montag bis Sonntag gibt es im Walhalla Frühstück à la carte bevor von 12 bis 15 Uhr die wechselnden Angebote der Mittagskarte serviert werden. Jeden Sonntag gut besucht ist auch der Brunch ab 10 Uhr mit vielen leckeren Raffinessen. ab 5 Euro

ab 6 Euro

ab 3,90 Euro

ab 5,50

ab 6,00 Euro

ab 12,50 Euro 100

100

50

Waschbar

Die Saubermann-Kneipe Brandenburger Vorstadt, Geschwister-SchollStraße 82, Tel. (0331) 96 78 716, www.waschbar-pdm.de, täglich ab 10.00 Uhr Hier wird kein Geld gewaschen, sondern Wäsche. Die Kombination aus Kneipe und Waschsalon macht das Warten auf die frische Wäsche kurzweilig, denn bei Kaffee und Bier vergeht die Zeit doch schneller. Natürlich kann man auch nur so einen Abend in der Waschbar verbringen. Im Kneipenbereich gibt es Kakteen und an den orange-farbenen Wänden hängen die interessanten Lampen des Metallkünstlers Mad Ebel.

Longdrink Raum

Cocktail

Frühstück

Behindertengerecht

Brunch

Internet

Tagesangebot

Kinderecke

Der Laden öffnet um 10 Uhr und bietet Frühstück bis 17 Uhr sowie warme und kalte Baguettes, hausgemachte Burger und diverse Salate. Das Getränkeangebot reicht von warmen Standards, wie Kaffee oder Cappuccino, bis hin zu alkoholhaltigen und alkoholfreien Getränken. Auch die Biertrinker kommen mit 25 Sorten voll auf ihre Kosten. Außerdem lädt die Waschbar sonntags zum Jazz-Frühstück ein und auch sonst finden hin und wieder Konzerte und Lesungen statt. ab 4 Euro 4 Euro ab 3,90 Euro ab 5,60 Euro 50 30

ab 3,90 Euro

Weinwirtschaft

Kulinarische Vielfalt und erlesene Weine Potsdam-West, Zeppelinstr. 136, Tel. (0331) 981 55 61, www.potsdam.arcona.de, täglich 07.00-23.00 Uhr Die Weinwirtschaft im arcona Hotel am Havelufer präsentiert ein kulinarisches Verwöhnprogramm der besonderen Art. Die Gäste werden entführt in eine Welt wunderbarer Genüsse: Eine reichhaltige Auswahl an Tapas sowie regionalen Gerichten und ausgesuchten Weinen laden zum Schlemmen und Genießen ein. Mit Blick auf die Havel ist die Weinwirtschaft der perfekte Ort, um einen Abend in gemütlicher Atmosphäre zu verleben. Auf regelmäßigen Winzerpartys präsentieren Winzer aus unterschiedlichen Weinregionen ihre edlen Tropfen. Für die passenden kulinarischen Highlights ist ebenfalls gesorgt und mit stimmungsvoller, musikalischer Untermalung erlebt der Gast ein unvergessliches Weinerlebnis. In der Weinwirtschaft wird selbst die Mittagspause zum genussvollen Höhepunkt: Der Business-Lunch lässt den Gast Montag bis Freitag von 11 bis 14 Uhr aus zwei Hauptgängen wählen. Diese können mit

Hauptgericht

Raucherraum

Innenplätze

Kartenzahlung

Außenplätze

Extra-

Siegel Potsdamer Gastlichkeit


events

einer Suppe oder einem Dessert kombiniert werden. Außerdem wird dazu Wasser und Kaffee gereicht, soviel man möchte. ab 4,50 Euro Euro

ab 5,50 Euro

ab 9,90 Euro

ab 15 Euro

ab 12 Euro

60

ab 90,50 40

150

Zeppelin

Sportsbar mit Pub Atmosphäre Potsdam West, Zeppelinstraße 39, Tel. (0331) 290 82 64, www.zeppelin-potsdam.de täglich 17.00-04.00 Uhr, zur Bundesliga ab 15.00 Uhr Wer eine gute Adresse für Sportübertragungen sucht und gleichzeitig gerne in Pubs geht, wird die Zeppelin Sportsbar lieben. Dunkle Holzmöbel vermitteln den Eindruck eines irischen Pubs. Über die Großbildleinwand können die Spiele der Bundesliga, der Champions- und European League in Full HD verfolgt werden. Aber auch Basketball, Rugby, Eishockey und andere Sportarten werden regelmäßig übertragen. Wenn in der Halbzeitpause Langeweile aufkommt, kann man am

GastroGuide 2012 Von A bis Z

Billardtisch ein paar Kugeln schieben oder an einer der zwei Dartscheiben ins Tripple treffen. An den Wochenenden ist hier telefonische Vorbestellung ratsam. Gastronomisch bietet die Sportsbar, angefangen bei 20 unterschiedlichen Biersorten, davon fünf Fassbiere, und 40 unterschiedlichen Whiskeysorten, insgesamt 200 verschiedene Getränke mit großer Auswahl und viel Qualität. Für den kleinen Hunger gibt es kleine Snacks und Baguettes. Auch an Autofahrer wurde gedacht: Im Hof der Sportsbar stehen ausreichend Parkplätze zur Verfügung. Wer die Sportsbar für Feierlichkeiten exklusiv haben möchte, kann einen separaten Raum für bis zu 50 Personen mieten. ab 3,50 Euro 50

ab 3,50 Euro

ab 2 Euro

80

30

71


72

Von A bis Z

events

GastroGuide 2012

Zillestube

Zur Historischen Mühle

Babelsberg, Karl-Liebknecht-Straße 19, Tel. (0331) 740 06 66, täglich 11.00-24.00 Uhr

Innenstadt, Zur Historischen Mühle 2, Tel. (0331) 28 14 93, www.moevenpick-restaurants.com, täglich 8.00-23.00 Uhr

Ein Stück Italien in Babelsberg

Mövenpick Restaurant am Park Sanssouci

Das Restaurant empfängt seine Gäste jeden Sonntag mit einer kleinen kulinarischen Reise durch Italien, in Form eines Brunches. Für die hervorragende Qualität der Speisen und den herzlichen Umgang mit seinen Gästen wurde das Restaurant als Potsdamer Gewinner 2007 im Restaurant-Wettbewerb ausgezeichnet. Im typisch italienisch gestalteten Restaurant stehen für ein gemütliches Essen sowie für Familienund Firmenfeiern insgesamt 90 Plätze zur Verfügung.

In unmittelbarer Nähe zum Schloss Sanssouci befindet sich das Restaurant Zur Historischen Mühle. Vorbei an der von alten Kastanien gesäumten Terrasse gelangt man in das im Landhausstil erbaute Hauptgebäude. Es beherbergt ein Kaffeerestaurant und zwei Banketträume und ist mit einem großen Palmengarten aus Stahl und Glas verbunden, in dem etwa 150 Gäste Platz haben. Die großzügige Gestaltung und die riesigen Glasfronten des Palmengartens vermitteln einem auch bei schlechtem Wetter das Gefühl, draußen zu sitzen, allerdings warm und gemütlich, vor Regen und Kälte geschützt. Die Küche des Restaurants ist im typischen internationalen Mövenpick-Stil mit regionalen Aspekten und bedient mit Frühstücks-, Kaffee- und Kuchenspezialitäten, Tellergerichten und kreativ zusammengestellten Menüs jedes Bedürfnis. 6,50 Euro

7 Euro

ab 9 Euro

ab 15,90 Euro

ab 9,50 Euro

240

ab 25,90 Euro 160

200

Ein ganz besonderes Flair bietet auch die separate Außenterrasse. Überdacht und beheizbar bietet die Terrasse auch in der kalten Jahreszeit den perfekten Platz für Feierlichkeiten. Auf der zweiten Terrasse vor dem Haus finden zusätzlich noch Gäste Platz. Die exzellente Küche verwöhnt die Gäste mit italienischen Köstlichkeiten – von raffinierten Vorspeisen über Suppen und Salate, hausgemachte Pasta, Nudeln und handgemachte Pizzen aus dem Steinofen, bis hin zu erlesenen Fisch- und Fleischgerichten. ab 3,90 Euro 85

84

Longdrink Raum

ab 3,90 Euro

ab 8,90 Euro

3x 35

Cocktail

Frühstück

Behindertengerecht

Brunch

Internet

Tagesangebot

Kinderecke

Hauptgericht

Raucherraum

Innenplätze

Kartenzahlung

Außenplätze

Extra-

Siegel Potsdamer Gastlichkeit


events

GastroGuide 2012 Von A bis Z

73


74

Von A bis Z

events

GastroGuide 2012

Regelungen zum Gutscheingebrauch Liebe Leserin, lieber Leser, wir und Ihre Gastgeber-Restaurants laden Sie mit nachfolgenden Gutscheinen zum Essen oder auf ein Getränk ein. Gegen Abgabe der beigefügten Gutscheine erhalten Sie bei dem jeweiligen Restaurant kostenlos ein, auf deren Speisekarte ausgewiesenes, Hauptgericht Ihrer Wahl oder ein spezielles Getränk. Bedingung ist jedoch, dass Sie mindestens ein weiteres Hauptgericht bzw. Getränk bestellen, welches durch Sie zu bezahlen ist. Dieses Hauptgericht bzw. Getränk darf nicht preiswerter sein als das kostenlose Hauptgericht bzw. Getränk. Bitte bringen Sie das Gutscheinbuch beim Einlösen mit und informieren Sie das Personal bereits bei der Bestellung, dass Sie beabsichtigen, einen Gutschein einzulösen. Dies ist sehr wichtig, so dass das kostenfreie Essen oder das Getränk nicht mit in die Kasse eingegeben wird und somit auch nicht auf der Rechnung erscheint! Zuvor herausgetrennte Einzelgutscheine verlieren ihre Gültigkeit, um Missbrauch durch Farbkopien zu verhindern. Bitte beachten Sie die Hinweise auf den Rückseiten der Gutscheine und erkundigen Sie sich im Zweifelsfall vor der Bestellung bei Ihrem Gastgeber. Zu folgenden Anlässen können die Gutscheine nicht eingelöst werden: a) Sonderveranstaltungen wie Hochzeiten, Geburtstags-, Weihnachts-, Betriebs- oder Vereinsfeiern usw.; b) an allen gesetzlichen oder Brandenburger Feiertagen und am Valentinstag; c) bei Mitnahme von Speisen und bei Lieferservice. Gegenseitiges Einladen mit zwei oder mehreren Gutscheinen ist ausgeschlossen. Barauszahlung der Gutscheine ist nicht möglich. Im Übrigen gelten die individuellen Regelungen auf den Gutscheinen. Alle Inserenten haben sich dem Herausgeber gegenüber verpflichtet, die Gutscheine zu den jeweils angegebenen Bedingungen einzulösen. Der Herausgeber übernimmt keine Haftung, wenn ein Gutschein vom Inserenten nicht eingelöst wird oder nicht eingelöst werden kann. Dies gilt insbesondere bei Besitzerwechsel, Geschäftsauflösung, Insolvenz, usw. Es haftet ausschließlich der Gastwirt für eventuelle Meinungsverschiedenheiten bzw. Schadensersatzansprüche. Die Gutscheine gelten ab sofort (bis zum 30. Dezember 2012), außer an gesetzlichen Feiertagen und zum Valentinstag (14. Februar 2012) . Danach verfallen die Gutscheine ersatzlos. Bitte beachten Sie auch eventuelle Sonderregelungen auf der Gutscheinrückseite!

Impressum GastroGuide 2012, 7. Ausgabe

Nachdruck von redaktionellen Beiträgen sowie Bildern nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Verlages. Herausgeber: Keine Haftung für unverlangt eingesandte Manuskripte SEIPT.MEDIA und Fotos. Vom Verlag gestaltete Anzeigen unterBertha-von-Suttner-Str. 23 liegen dem Urheberrechtsschutz und dürfen nur mit 14469 Potsdam ausdrücklicher Genehmigung des Verlages weiterTel. (0331) 201 657 0 verwendet werden. Fax: (0331) 201 657 29 Namentlich gekennzeichnete Artikel geben die MeiE-Mail: gastroguide@seipt-media.de nung der Autoren wieder, nicht aber unbedingt die Internet: www.gastroguide-potsdam.de der Redaktion. Alle Angaben sind ohne Gewähr. Bei Verlosungen ist der Rechtsweg ausgeschlossen! Geschäftsführung: Thomas Seipt (V.i.S.d.P.) Der Herausgeber gibt sich große Mühe bei der UmChefredaktion & Anzeigen: Frank Braun setzung der Berichte und Gutscheine. Er haftet aber Grafik/Layout: Julia Stiebe, Janine Stahlke nicht für Satz- und Druckfehler. Redaktion/Mitarbeiter: Mari Berg, Jo Graff, Ilka Henning, Katja Holzhei, Für die Vollständigkeit und Richtigkeit der Angaben Annett Lahn, Juliane Probst, Sabine Raspe, Nora Stelter, Maja Weber, übernimmt der Herausgeber keine Gewähr. Und auch Steffen Westermann nicht für die Inhalte der in diesem Buch genannten Bildnachweis: Alle Fotos ohne nähere Angaben sind von der Redaktion Internetadressen und deren Links. Für den Inhalt dieser erstellte Fotos oder zur Verfügung gestellte Pressefotos. Internetadressen und Links sind ausschließlich deren Auflage: 3.500 Exemplare Betreiber verantwortlich. Brunch Tagesangebot Hauptgericht Außenplätze ExtraInnenplätze Longdrink Cocktail Frühstück Raum

Behindertengerecht

Internet

Kinderecke

Raucherraum

Kartenzahlung

Siegel Potsdamer Gastlichkeit


Gutscheinr

e t

s u

Potsdam à la carte 2012

Adriatic

M

Dortustraße 71c, Tel. (0331) 877 33 60, täglich ab 11.30 Uhr

Gutscheinr

Alter Stadtwächter

e t

s u

Potsdam à la carte 2012

M

Schopenhauer Straße 33, Tel. (0331) 90 37 41, www.alter-stadtwaechter.de, täglich 11.30 - 24.00 Uhr

Gutscheinr

e t s

Potsdam à la carte 2012

Bagels & Coffee

u M

Friedrich-Ebert-Straße 92, (0331) 887 16 12, www.bagelsandcoffee.de, Mo - Fr 07.00 - 22.00 Uhr, Sa - So 08.30 - 22.00 Uhr

Gutscheinr

e t s

Potsdam à la carte 2012

BAR-O-meter

u M

Gutenbergstraße 103, Tel. (0331) 270 28 80, Mo -Do 20.00 - 03.00 Uhr, Fr - Sa 21.00 Uhr -open end, So und Feiertags geschlossen


Gutschein r

e tzum Preis von 1 2 gleiche 3-Gang-Menüs s u M Gutschein r e t 2 Hauptgerichte zum Preis von 1 s u M Potsdam à la carte 2012

Im Wert von 29,00 Euro erhalten Sie gegen Vorlage dieses Gutscheins das zweite Menü kostenlos – außer Fr/Sa. Dieser Gutschein gilt bis zum 30.12.2012 – außer an den gesetzlichen Feiertagen und zum Valentinstag. Beachten Sie auch die Regelung zum Gutscheingebrauch auf Seite 74.

Potsdam à la carte 2012

Gegen Vorlage dieses Gutscheins erhalten Sie das günstigere Gericht kostenlos.

Dieser Gutschein gilt bis zum 30.12.2012 – außer an den gesetzlichen Feiertagen und zum Valentinstag. Beachten Sie auch die Regelung zum Gutscheingebrauch auf Seite 74.

Gutschein r

e t 2 hausgemachte Kuchen zum Preis von 1 s u M Potsdam à la carte 2012

Gegen Vorlage dieses Gutscheins erhalten Sie das günstigere Stück Kuchen kostenlos.

Dieser Gutschein gilt bis zum 30.12.2012 – außer an den gesetzlichen Feiertagen und zum Valentinstag. Beachten Sie auch die Regelung zum Gutscheingebrauch auf Seite 74.

Gutschein r

e t 2 Cocktails zum Preis von 1 s u M Potsdam à la carte 2012

Gegen Vorlage dieses Gutscheins erhalten Sie das günstigere Getränk kostenlos – außer Fr/Sa. Dieser Gutschein gilt bis zum 30.12.2012 – außer an den gesetzlichen Feiertagen und zum Valentinstag. Beachten Sie auch die Regelung zum Gutscheingebrauch auf Seite 74.


Gutscheinr

e t

s u

Potsdam à la carte 2012

Bayrisches Wirtshaus

M

Friedrich-Ebert-Straße 30, Tel. (0331) 20 12 78 39, www.bayrischeswirtshaus.de, täglich ab 11.30 Uhr

Gutscheinr

Brasserie zu Gutenberg

M

Jägerstraße 10, Tel. (0331) 74 03 68 78, www.brasserie-zu-gutenberg.de, täglich 12.00 - 24.00 Uhr

e t

s u

Potsdam à la carte 2012

Gutscheinr

e t s

Potsdam à la carte 2012

Café Collage

u M

Mittelstraße 11, Tel. (0331) 88 71 53 60, täglich 12.00 - 22.00 Uhr

Gutscheinr

e t s

Potsdam à la carte 2012

Café Sister's

u M

Lindenstraße 2, Tel. (0331) 730 52 32, www.sisters-cafe.de, täglich 10.00 - 18.00 Uhr


Gutschein r

e t von 1 2 Hauptgerichte zum Preis s u M Potsdam à la carte 2012

Gegen Vorlage dieses Gutscheins erhalten Sie das günstigere Gericht kostenlos.

Dieser Gutschein gilt bis zum 30.12.2012 – außer an den gesetzlichen Feiertagen und zum Valentinstag. Beachten Sie auch die Regelung zum Gutscheingebrauch auf Seite 74.

Gutschein r

e t

s u

Potsdam à la carte 2012

2 Hauptgerichte zum Preis von 1

M

Gegen Vorlage dieses Gutscheins erhalten Sie das günstigere Gericht kostenlos – außer Fr/Sa. Dieser Gutschein gilt bis zum 30.12.2012 – außer an den gesetzlichen Feiertagen und zum Valentinstag. Beachten Sie auch die Regelung zum Gutscheingebrauch auf Seite 74.

Gutschein r

e t 2 gleiche 3-Gang-Menüs zum Preis von 1 s u M Potsdam à la carte 2012

Im Wert von 29,00 Euro erhalten Sie gegen Vorlage dieses Gutscheins das zweite Menü kostenlos. Dieser Gutschein gilt bis zum 30.12.2012 – außer an den gesetzlichen Feiertagen und zum Valentinstag. Beachten Sie auch die Regelung zum Gutscheingebrauch auf Seite 74.

Gutschein r

e t 2 Kaffeespezialitäten zum Preis von 1 s u M Potsdam à la carte 2012

Gegen Vorlage dieses Gutscheins erhalten Sie das günstigere Getränk kostenlos - außer Sa/So. Dieser Gutschein gilt bis zum 30.12.2012 – außer an den gesetzlichen Feiertagen und zum Valentinstag. Beachten Sie auch die Regelung zum Gutscheingebrauch auf Seite 74.


Gutscheinr

e t

s u

Potsdam à la carte 2012

Casa Mexicana

M

Asta-Nielsen-Straße 2, Tel. (0331) 887 46 56, www.casa-mexicana-potsdam.de, täglich 11.30 - 24.00 Uhr

Gutscheinr

e t

s u

Potsdam à la carte 2012

Cioccolato

M

Rudolf-Breitscheid-Straße 178, Tel. (0331) 237 84 44

Gutscheinr

e t s

Potsdam à la carte 2012

u M

Club Laguna

Friedrich-Ebert-Straße 34, Tel. (0331) 20 05 65 00, www.clublaguna-potsdam.de, Mo-Do 19.00 - 02.00 Uhr, Fr - Sa 20.00 Uhr - open end

Gutscheinr

e t s

Potsdam à la carte 2012

Da Vinci Lounge

u M

Dortustraße 4, Tel. (0331) 280 51 89, täglich 16.00 - open end


Gutschein r

e t1 2 Desserts zum Preis von s u M Potsdam à la carte 2012

Gegen Vorlage dieses Gutscheins erhalten Sie das günstigere Dessert kostenlos. Dieser Gutschein gilt bis zum 30.12.2012 – außer an den gesetzlichen Feiertagen und zum Valentinstag. Beachten Sie auch die Regelung zum Gutscheingebrauch auf Seite 74.

Gutschein r

e t

s u

Potsdam à la carte 2012

2 hausgemachte Kuchen zum Preis von 1

M

Gegen Vorlage dieses Gutscheins erhalten Sie den günstigeren Kuchen kostenlos – außer So. Dieser Gutschein gilt bis zum 30.12.2012 – außer an den gesetzlichen Feiertagen und zum Valentinstag. Beachten Sie auch die Regelung zum Gutscheingebrauch auf Seite 74.

Gutschein r

e t 2 Cocktails zum Preis von 1 s u M Potsdam à la carte 2012

Gegen Vorlage dieses Gutscheins erhalten Sie das günstigere Getränk kostenlos. Dieser Gutschein gilt bis zum 30.12.2012 – außer an den gesetzlichen Feiertagen und zum Valentinstag. Beachten Sie auch die Regelung zum Gutscheingebrauch auf Seite 74.

Gutschein r

e t 2 Cocktails zum Preis von 1 s u M Potsdam à la carte 2012

Gegen Vorlage dieses Gutscheins erhalten Sie das günstigere Getränk kostenlos. Dieser Gutschein gilt bis zum 30.12.2012 – außer an den gesetzlichen Feiertagen und zum Valentinstag. Beachten Sie auch die Regelung zum Gutscheingebrauch auf Seite 74.


Gutscheinr

e t

s u

Potsdam à la carte 2012

Daily Coffee

M

Friedrich-Ebert-Straße 31 (Nauener Tor), Tel. (0331) 201 19 79, www.daily-coffee.de, Mo - So 09.00 Uhr - open end

Gutscheinr

Der Butt

M

Gutenbergstraße 25, Tel. (0331) 200 60 66, täglich ab 12.00 Uhr

e t

s u

Potsdam à la carte 2012

Gutscheinr

e t s

Potsdam à la carte 2012

Drachenhaus

u M

Maulbeerallee 4a, Tel. (0331) 505 38 08, www.drachenhaus.de, täglich ab 11.00 Uhr

Gutscheinr

e t s

Potsdam à la carte 2012

u M

Dragon Restaurant

Allee nach Sanssouci 4, Tel. (0331) 951 46 98, www.dragon-potsdam.de, täglich 11.00 - 22.00 Uhr


Gutschein r

e t von 1 2 Hauptgerichte zum Preis s u M Potsdam à la carte 2012

Gegen Vorlage dieses Gutscheins erhalten Sie das günstigere Gericht kostenlos – außer Sa/So & Daily for two. Dieser Gutschein gilt bis zum 30.12.2012 – außer an den gesetzlichen Feiertagen und zum Valentinstag. Beachten Sie auch die Regelung zum Gutscheingebrauch auf Seite 74.

Gutschein r

e t

s u

Potsdam à la carte 2012

2 Hauptgerichte zum Preis von 1

M

Gegen Vorlage dieses Gutscheins erhalten Sie das günstigere Gericht kostenlos – außer Fr/Sa. Dieser Gutschein gilt bis zum 30.12.2012 – außer an den gesetzlichen Feiertagen und zum Valentinstag. Beachten Sie auch die Regelung zum Gutscheingebrauch auf Seite 74.

Gutschein r

e t 2 Hauptgerichte zum Preis von 1 s u M Potsdam à la carte 2012

Gegen Vorlage dieses Gutscheins erhalten Sie das günstigere Gericht kostenlos – außer Fr/Sa/So. Dieser Gutschein gilt bis zum 30.12.2012 – außer an den gesetzlichen Feiertagen und zum Valentinstag. Beachten Sie auch die Regelung zum Gutscheingebrauch auf Seite 74.

Gutschein r

e t 2 Hauptgerichte zum Preis von 1 s u M Potsdam à la carte 2012

Gegen Vorlage dieses Gutscheins erhalten Sie das günstigere Gericht kostenlos.

Dieser Gutschein gilt bis zum 30.12.2012 – außer an den gesetzlichen Feiertagen und zum Valentinstag. Beachten Sie auch die Regelung zum Gutscheingebrauch auf Seite 74.


Gutscheinr

e t

s u

Potsdam à la carte 2012

Fidele

M

Wattstraße 4, Tel. (0331) 704 87 44, www.ristorante-fidele.de, Di - Fr 17.00 - 01.00 Uhr, Sa - So 10.00 - 24.00 Uhr

Gutscheinr

Filmcafé

e t

s u

Potsdam à la carte 2012

M

Breite Straße 1a, Tel. (0331) 201 99 96, www.filmcafe-potsdam.de, Di - So 12.00 - 24.00 Uhr

Gutscheinr

e t s

Potsdam à la carte 2012

Full House

u M

Schilfhof 20, Tel. (0331) 86 13 39, www.happyhour-potsdam.de, Mo - Fr 09.00 - 02.00 Uhr, Sa - So 12.00 - 02.00 Uhr

Gutscheinr

e t s

Potsdam à la carte 2012

Genna d'Oro

u M

Gutenbergstraße/Hermann-Elflein-Straße, Tel. (0331) 273 00 61, www.gennadoro.de, Di-Sa 10.00 - 18.00 Uhr, So 11.00 - 18.00 Uhr, Mo Ruhetag


Gutschein r

e t von 1 2 Hauptgerichte zum Preis s u M Potsdam à la carte 2012

Gegen Vorlage dieses Gutscheins erhalten Sie das günstigere Gericht kostenlos – außer Fr/Sa. Dieser Gutschein gilt bis zum 30.12.2012 – außer an den gesetzlichen Feiertagen und zum Valentinstag. Beachten Sie auch die Regelung zum Gutscheingebrauch auf Seite 74.

Gutschein r

e t

s u

Potsdam à la carte 2012

1 Mezza für 2 Personen zum Preis von 1

M

Gegen Vorlage dieses Gutscheins erhalten Sie die Mezza (8 Teller) zum Preis von 15 Euro. Dieser Gutschein gilt bis zum 30.12.2012 – außer an den gesetzlichen Feiertagen und zum Valentinstag. Beachten Sie auch die Regelung zum Gutscheingebrauch auf Seite 74.

Gutschein r

e t 2 Hauptgerichte zum Preis von 1 s u M Potsdam à la carte 2012

Gegen Vorlage dieses Gutscheins erhalten Sie das günstigere Gericht kostenlos.

Dieser Gutschein gilt bis zum 30.12.2012 – außer an den gesetzlichen Feiertagen und zum Valentinstag. Beachten Sie auch die Regelung zum Gutscheingebrauch auf Seite 74.

Gutschein r

e t 2 Tiramisu zum Preis von 1 s u M Potsdam à la carte 2012

Gegen Vorlage dieses Gutscheins erhalten Sie das zweite Tiramisu kostenlos. Dieser Gutschein gilt bis zum 30.12.2012 – außer an den gesetzlichen Feiertagen und zum Valentinstag. Beachten Sie auch die Regelung zum Gutscheingebrauch auf Seite 74.


Gutscheinr

e t

s u

Potsdam à la carte 2012

Happy Hour I

M

Rudolf-Breitscheid-Straße 58, Tel. (0331) 70 85 06, www.happyhour-potsdam.de, täglich 17.00 - 04.00 Uhr

Gutscheinr

Happy Hour 2

e t

s u

Potsdam à la carte 2012

M

Kurfürstenstraße 52, Tel. (0331) 29 53 24, www.happyhour-potsdam.de, täglich 17.00 - 04.00 Uhr

Gutscheinr

e t s

Potsdam à la carte 2012

Heider

u M

Friedrich-Ebert-Straße 29 (Nauener Tor), Tel. (0331) 270 55 96, www.cafeheider.de, Mo - Fr ab 08.00 Uhr, Sa ab 09.00 Uhr, So ab 10.00 Uhr

Gutscheinr

e t s

Potsdam à la carte 2012

Hofgarten

u M

Friedrich-Ebert-Straße 88, Tel. (0331) 231 70, www.nh-hotels.com, täglich 06.30 - 23.00 Uhr


Gutschein r

e t1 2 Cocktails zum Preis von s u M Potsdam à la carte 2012

Gegen Vorlage dieses Gutscheins erhalten Sie das günstigere Getränk kostenlos. Dieser Gutschein gilt bis zum 30.12.2012 – außer an den gesetzlichen Feiertagen und zum Valentinstag. Beachten Sie auch die Regelung zum Gutscheingebrauch auf Seite 74.

Gutschein r

e t

s u

Potsdam à la carte 2012

2 Cocktails zum Preis von 1

M

Gegen Vorlage dieses Gutscheins erhalten Sie das günstigere Getränk kostenlos. Dieser Gutschein gilt bis zum 30.12.2012 – außer an den gesetzlichen Feiertagen und zum Valentinstag. Beachten Sie auch die Regelung zum Gutscheingebrauch auf Seite 74.

Gutschein r

e t 2 Kaiserschmarrn zum Preis von 1 s u M Potsdam à la carte 2012

Gegen Vorlage dieses Gutscheins erhalten Sie den zweiten Kaiserschmarrn kostenlos.

Dieser Gutschein gilt bis zum 30.12.2012 – außer an den gesetzlichen Feiertagen und zum Valentinstag. Beachten Sie auch die Regelung zum Gutscheingebrauch auf Seite 74.

Gutschein r

e t 2 Hauptgerichte zum Preis von 1 s u M Potsdam à la carte 2012

Gegen Vorlage dieses Gutscheins erhalten Sie das günstigere Gericht kostenlos.

Dieser Gutschein gilt bis zum 30.12.2012 – außer an den gesetzlichen Feiertagen und zum Valentinstag. Beachten Sie auch die Regelung zum Gutscheingebrauch auf Seite 74.


Gutscheinr

e t

s u

Potsdam à la carte 2012

India Haus

M

Lindenstraße 65, Tel. (0331) 280 48 13, www.india-haus-potsdam.de, täglich 11.00 - 23.00 Uhr

Gutscheinr

India Haus Wannsee

e t

s u

Potsdam à la carte 2012

M

Königstraße 14a, Tel. (030) 48 62 48 69, täglich 11.00 - 23.00 Uhr

Gutscheinr

e t s

Potsdam à la carte 2012

Indian Garden

u M

Kurfürstenstraße 35, Tel. (0331) 585 71 85, täglich 11.00 - 23.00 Uhr

Gutscheinr

e t s

Potsdam à la carte 2012

John Barnett

u M

Schiffbauergasse 12a, Tel. (0331) 201 20 99, täglich 11.00 - 24.00 Uhr


Gutschein r

e t von 1 2 Hauptgerichte zum Preis s u M Potsdam à la carte 2012

Gegen Vorlage dieses Gutscheins erhalten Sie das günstigere Gericht kostenlos – außer Fr/Sa. Dieser Gutschein gilt bis zum 30.12.2012 – außer an den gesetzlichen Feiertagen und zum Valentinstag. Beachten Sie auch die Regelung zum Gutscheingebrauch auf Seite 74.

Gutschein r

e t

s u

Potsdam à la carte 2012

2 Hauptgerichte zum Preis von 1

M

Gegen Vorlage dieses Gutscheins erhalten Sie das günstigere Gericht kostenlos. Dieser Gutschein gilt bis zum 30.12.2012 – außer an den gesetzlichen Feiertagen und zum Valentinstag. Beachten Sie auch die Regelung zum Gutscheingebrauch auf Seite 74.

Gutschein r

e t 2 Hauptgerichte zum Preis von 1 s u M Potsdam à la carte 2012

Gegen Vorlage dieses Gutscheins erhalten Sie das günstigere Gericht kostenlos – außer Tagesgerichte. Dieser Gutschein gilt bis zum 30.12.2012 – außer an den gesetzlichen Feiertagen und zum Valentinstag. Beachten Sie auch die Regelung zum Gutscheingebrauch auf Seite 74.

Gutschein r

e t 2 Hauptgerichte zum Preis von 1 s u M Potsdam à la carte 2012

Gegen Vorlage dieses Gutscheins erhalten Sie das günstigere Gericht kostenlos.

Dieser Gutschein gilt bis zum 30.12.2012 – außer an den gesetzlichen Feiertagen und zum Valentinstag. Beachten Sie auch die Regelung zum Gutscheingebrauch auf Seite 74.


Gutscheinr

e t

s u

Potsdam à la carte 2012

Kaffeerösterei Junick

M

Lindenstraße 57/Ecke Gutenbergstraße, Tel. (0331) 201 17 89, www.kaffeeroesterei-junick.de, Mo - Fr 08.30 - 19.00 Uhr, Sa/So/Feiertage 10.00 - 19.00 Uhr

Gutscheinr

e t

s u

Potsdam à la carte 2012

Lemon

M

Am Luftschiffhafen 1, Tel. (0331) 90 77 55 55, www.kongresshotel-potsdam.de, Mo - Sa 18.00 - 22.00 Uhr, So & Feiertag 12.00 - 14.00 Uhr & 18.00 - 22.00 Uhr

Gutscheinr

e t s

Potsdam à la carte 2012

u M

La Copa

Karl-Liebknecht-Straße 34, Tel. (0331) 73 04 27 22, Fax (0331) 730 84 99, täglich 09.00 - 23.00 Uhr

Gutscheinr

e t s

Potsdam à la carte 2012

La Madeleine

u M

Lindenstraße 9, Tel. (0331) 270 54 00, www.creperie-potsdam.de, täglich 12.00 - 23.00 Uhr


Gutschein r

e t von 1 2 Apfelstrudel zum s Preis u M Gutschein r e tzum Preis von 1 2 gleiche 3-Gang-Menüs s u M Potsdam à la carte 2012

Gegen Vorlage dieses Gutscheins erhalten Sie den zweiten Apfelstrudel kostenlos.

Dieser Gutschein gilt bis zum 30.12.2012 – außer an den gesetzlichen Feiertagen und zum Valentinstag. Beachten Sie auch die Regelung zum Gutscheingebrauch auf Seite 74.

Potsdam à la carte 2012

Im Wert von 34,90 Euro erhalten Sie gegen Vorlage dieses Gutscheins das zweite Menü kostenlos.

Dieser Gutschein gilt bis zum 30.12.2012 – außer an den gesetzlichen Feiertagen und zum Valentinstag. Beachten Sie auch die Regelung zum Gutscheingebrauch auf Seite 74.

Gutschein r

e t 2 Hauptgerichte zum Preis von 1 s u M Potsdam à la carte 2012

Gegen Vorlage dieses Gutscheins erhalten Sie das günstigere Gericht kostenlos.

Dieser Gutschein gilt bis zum 30.12.2012 – außer an den gesetzlichen Feiertagen und zum Valentinstag. Beachten Sie auch die Regelung zum Gutscheingebrauch auf Seite 74.

Gutschein r

e t 2 Hauptgerichte zum Preis von 1 s u M Potsdam à la carte 2012

Gegen Vorlage dieses Gutscheins erhalten Sie das günstigere Gericht kostenlos.

Dieser Gutschein gilt bis zum 30.12.2012 – außer an den gesetzlichen Feiertagen und zum Valentinstag. Beachten Sie auch die Regelung zum Gutscheingebrauch auf Seite 74.


Gutscheinr

e t

s u

Potsdam à la carte 2012

Casa Toscana

M

Charlottenstraße 83, Tel. (0331) 273 179 92, täglich ab 12 Uhr

Gutscheinr

e t

s u

Potsdam à la carte 2012

Lindencafé

M

Rudolf-Breitscheid-Straße 47/48, Tel. (0331) 740 008 84, www.redo-lindencafe.de, Mo - Fr 09.00 - 24.00 Uhr, Sa - So 10.00 - 24.00 Uhr

Gutscheinr

e t s

Potsdam à la carte 2012

Lorado Steakhaus

u M

Rudolf-Breitscheid-Straße 63, Tel. (0331) 702 54 81, Di - So 16.00 - 24.00 Uhr

Gutscheinr

e t s

Potsdam à la carte 2012

Matador

u M

Brandenburger Straße 2, Tel. (0331) 201 98 63, www.matador-potsdam.de, täglich ab 12.00 Uhr


Gutschein r

e t von 1 2 Hauptgerichte zum Preis s u M Potsdam à la carte 2012

Gegen Vorlage dieses Gutscheins erhalten Sie das günstigere Gericht kostenlos.

Dieser Gutschein gilt bis zum 30.12.2012 – außer an den gesetzlichen Feiertagen und zum Valentinstag. Beachten Sie auch die Regelung zum Gutscheingebrauch auf Seite 74.

Gutschein r

e t

s u

Potsdam à la carte 2012

2 gleiche 3-Gang-Menüs zum Preis von 1

M

Gegen Vorlage dieses Gutscheins erhalten Sie das zweite gleiche Menü kostenlos – außer Fr/Sa. Dieser Gutschein gilt bis zum 30.12.2012 – außer an den gesetzlichen Feiertagen und zum Valentinstag. Beachten Sie auch die Regelung zum Gutscheingebrauch auf Seite 74.

Gutschein r

e t 2 Pizzen zum Preis von 1 s u M Potsdam à la carte 2012

Gegen Vorlage dieses Gutscheins erhalten Sie die günstigere Pizza kostenlos – außer Fr/Sa. Dieser Gutschein gilt bis zum 30.12.2012 – außer an den gesetzlichen Feiertagen und zum Valentinstag. Beachten Sie auch die Regelung zum Gutscheingebrauch auf Seite 74.

Gutschein r

e t 2 Hüftsteaks zum Preis von 1 s u M Potsdam à la carte 2012

Gegen Vorlage dieses Gutscheins erhalten Sie das zweite Hüftsteak kostenlos – außer Fr/Sa/So. Dieser Gutschein gilt bis zum 30.12.2012 – außer an den gesetzlichen Feiertagen und zum Valentinstag. Beachten Sie auch die Regelung zum Gutscheingebrauch auf Seite 74.


Gutscheinr

e t

s u

Potsdam à la carte 2012

My Keng

M

Brandenburger Straße 20, Tel. (0331) 979 30 44, www.sushi-potsdam.de, täglich 11.00 - 22.00 Uhr

Gutscheinr

NH Berlin Potsdam

e t

s u

Potsdam à la carte 2012

M

Kleinmachnow, Zehlendorfer Damm 190, Tel. (033203) 490, www.nh-hotels.com, täglich 06.00 - 10.00 Uhr & 12.00 - 22.30 Uhr

Gutscheinr

e t s

Potsdam à la carte 2012

u M

Noodles

Brandenburger Straße 25, Tel. (0331) 979 34 63, täglich 11.00 - 20.00 Uhr

Gutscheinr

e t s

Potsdam à la carte 2012

Nudeltopper

u M

Plantagenstraße 24, Tel. (0331) 74 21 94, täglich 16.00 Uhr - open end


Gutschein r

e t von 1 2 Hauptgerichte zum Preis s u M Potsdam à la carte 2012

Gegen Vorlage dieses Gutscheins erhalten Sie das günstigere Gericht kostenlos – außer Fr/Sa/So & Sushi Menüs Dieser Gutschein gilt bis zum 30.12.2012 – außer an den gesetzlichen Feiertagen und zum Valentinstag. Beachten Sie auch die Regelung zum Gutscheingebrauch auf Seite 74.

Gutschein r

e t

s u

Potsdam à la carte 2012

2 Hauptgerichte zum Preis von 1

M

Gegen Vorlage dieses Gutscheins erhalten Sie das günstigere Gericht kostenlos. Dieser Gutschein gilt bis zum 30.12.2012 – außer an den gesetzlichen Feiertagen und zum Valentinstag. Beachten Sie auch die Regelung zum Gutscheingebrauch auf Seite 74.

Gutschein r

e t 2 Hauptgerichte zum Preis von 1 s u M Potsdam à la carte 2012

Gegen Vorlage dieses Gutscheins erhalten Sie das günstigere Gericht kostenlos.

Dieser Gutschein gilt bis zum 30.12.2012 – außer an den gesetzlichen Feiertagen und zum Valentinstag. Beachten Sie auch die Regelung zum Gutscheingebrauch auf Seite 74.

Gutschein r

e t 2 Hauptgerichte zum Preis von 1 s u M Potsdam à la carte 2012

Gegen Vorlage dieses Gutscheins erhalten Sie das günstigere Gericht kostenlos.

Dieser Gutschein gilt bis zum 30.12.2012 – außer an den gesetzlichen Feiertagen und zum Valentinstag. Beachten Sie auch die Regelung zum Gutscheingebrauch auf Seite 74.


Gutscheinr

e t

s u

Potsdam à la carte 2012

On the Rocks

M

Lindenstraße 3, Tel. (0331) 620 42 55, www.ontherocks-potsdam.de, täglich ab 18.00 Uhr

Gutscheinr

e t

s u

Potsdam à la carte 2012

Panesso

M

Rudolf-Breitscheid-Straße 42, Tel. (0331) 620 01 77, Mo - Fr 09.00 - 19.00 Uhr, Sa - So 10.00 - 19.00 Uhr

Gutscheinr

e t s

Potsdam à la carte 2012

u M

Partyfloß Potsdam

Schiffbauergasse 9, Tel. (0331) 96 00 10, www.partyfloss-potsdam.de, aktuelle Öffnungszeiten siehe Homepage

Gutscheinr

e t s

Potsdam à la carte 2012

Piazza Toscana

u M

Rudolf-Breitscheid-Straße 177, Tel. (0331) 237 84 44, www.piazza-toscana.de, täglich 11.30 - 24.00 Uhr


Gutschein r

e tvon 1 2 Longdrinks zum Preis s u M Potsdam à la carte 2012

Gegen Vorlage dieses Gutscheins erhalten Sie das günstigere Getränk kostenlos. Dieser Gutschein gilt bis zum 30.12.2012 – außer an den gesetzlichen Feiertagen und zum Valentinstag. Beachten Sie auch die Regelung zum Gutscheingebrauch auf Seite 74.

Gutschein r

e t

s u

Potsdam à la carte 2012

2 Bagels zum Preis von 1

M

Gegen Vorlage dieses Gutscheins erhalten Sie den günstigeren Bagel kostenlos – nicht to go möglich. Dieser Gutschein gilt bis zum 30.12.2012 – außer an den gesetzlichen Feiertagen und zum Valentinstag. Beachten Sie auch die Regelung zum Gutscheingebrauch auf Seite 74.

Gutschein r

e t 2 Cocktails zum Preis von 1 s u M Potsdam à la carte 2012

Gegen Vorlage dieses Gutscheins erhalten Sie das günstigere Getränk kostenlos. Dieser Gutschein gilt bis zum 30.12.2012 – außer an den gesetzlichen Feiertagen und zum Valentinstag. Beachten Sie auch die Regelung zum Gutscheingebrauch auf Seite 74.

Gutschein r

e t 2 gleiche 4-Gang-Menüs zum Preis von 1 s u M Potsdam à la carte 2012

Im Wert von 45,50 Euro erhalten Sie gegen Vorlage dieses Gutscheins das zweite Menü kostenlos – außer Fr. Dieser Gutschein gilt bis zum 30.12.2012 – außer an den gesetzlichen Feiertagen und zum Valentinstag. Beachten Sie auch die Regelung zum Gutscheingebrauch auf Seite 74.


Gutscheinr

e t Poffertjes en Pannekoeken s u M Potsdam à la carte 2012

Mittelstraße 32, Tel. (0331) 201 21 79, Di - Do 12.00 - 19.00 Uhr, Fr - So 12.00 - 19.30 Uhr

Gutscheinr

Sakura Sushi Lounge

e t

s u

Potsdam à la carte 2012

M

Friedrich-Ebert-Straße 30, Tel. (0331) 20 12 78 38, www.sushipotsdam.de, täglich ab 11.30 Uhr

Gutscheinr

e t s

Potsdam à la carte 2012

Schiffskneipe

u M

In der Alten Fahrt (Am Alten Markt 9a), Tel. (0331) 28 00 01 00, www.theaterschiff-potsdam.de, Do - Fr ab 17.00 Uhr, Sa - So ab 14.00 Uhr

Gutscheinr

e t s

Potsdam à la carte 2012

Schwanen Lounge

u M

Dortustraße 13, Tel. (0173) 925 16 37, täglich 18.00 Uhr - open end


Gutschein r

e t von 1 2 Pannekoeken zums Preis u M Gutschein r e t 2 Hauptgerichte zum Preis von 1 s u M Potsdam à la carte 2012

Gegen Vorlage dieses Gutscheins erhalten Sie den günstigeren Pannekoeken kostenlos – außer Tageskarte. Dieser Gutschein gilt bis zum 30.12.2012 – außer an den gesetzlichen Feiertagen und zum Valentinstag. Beachten Sie auch die Regelung zum Gutscheingebrauch auf Seite 74.

Potsdam à la carte 2012

Gegen Vorlage dieses Gutscheins erhalten Sie das günstigere Gericht kostenlos.

Dieser Gutschein gilt bis zum 30.12.2012 – außer an den gesetzlichen Feiertagen und zum Valentinstag. Beachten Sie auch die Regelung zum Gutscheingebrauch auf Seite 74.

Gutschein r

e t 2 Longdrinks zum Preis von 1 s u M Potsdam à la carte 2012

Gegen Vorlage dieses Gutscheins erhalten Sie das günstigere Getränk kostenlos. Dieser Gutschein gilt bis zum 30.12.2012 – außer an den gesetzlichen Feiertagen und zum Valentinstag. Beachten Sie auch die Regelung zum Gutscheingebrauch auf Seite 74.

Gutschein r

e t 2 Cocktails zum Preis von 1 s u M Potsdam à la carte 2012

Gegen Vorlage dieses Gutscheins erhalten Sie das günstigere Getränk kostenlos. Dieser Gutschein gilt bis zum 30.12.2012 – außer an den gesetzlichen Feiertagen und zum Valentinstag. Beachten Sie auch die Regelung zum Gutscheingebrauch auf Seite 74.


Gutscheinr

e t

s u

Potsdam à la carte 2012

Staudenhof

M

Am Alten Markt 10, Tel. (0331) 200 82 27, www.staudenhof-potsdam.de, täglich ab 17.00 Uhr

Gutscheinr

Tamasha

e t

s u

Potsdam à la carte 2012

M

Hegelallee 44, Tel. (0331) 20 12 45 41, Fr - Sa 11.00 - 24.00 Uhr, So - Do 11.00 - 23.00 Uhr

Gutscheinr

e t s

Potsdam à la carte 2012

Tom Yam

u M

Friedrich-Ebert-Straße 13, Tel. (0331) 200 92 92, www.siam-thaifood.de, täglich 11.30 - 23.00 Uhr

Gutscheinr

e t s

Potsdam à la carte 2012

u M

Trattoria „I Fratelli“

Geschwister-Scholl-Straße 3, Tel. (0331) 979 22 40, www.fratelli-potsdam.de, Mo - Di ab 16.00 Uhr, Mi - So ab 11.00 Uhr


Gutschein r

e t von 1 2 Hauptgerichte zum Preis s u M Potsdam à la carte 2012

Gegen Vorlage dieses Gutscheins erhalten Sie das günstigere Gericht kostenlos.

Dieser Gutschein gilt bis zum 30.12.2012 – außer an den gesetzlichen Feiertagen und zum Valentinstag. Beachten Sie auch die Regelung zum Gutscheingebrauch auf Seite 74.

Gutschein r

e t

s u

Potsdam à la carte 2012

2 Hauptgerichte zum Preis von 1

M

Gegen Vorlage dieses Gutscheins erhalten Sie das günstigere Gericht kostenlos – außer Fr/Sa & Tageskarte. Dieser Gutschein gilt bis zum 30.12.2012 – außer an den gesetzlichen Feiertagen und zum Valentinstag. Beachten Sie auch die Regelung zum Gutscheingebrauch auf Seite 74.

Gutschein r

e t 2 Hauptgerichte zum Preis von 1 s u M Potsdam à la carte 2012

Gegen Vorlage dieses Gutscheins erhalten Sie das günstigere Gericht kostenlos.

Dieser Gutschein gilt bis zum 30.12.2012 – außer an den gesetzlichen Feiertagen und zum Valentinstag. Beachten Sie auch die Regelung zum Gutscheingebrauch auf Seite 74.

Gutschein r

e t 2 Hauptgerichte zum Preis von 1 s u M Potsdam à la carte 2012

Gegen Vorlage dieses Gutscheins erhalten Sie das günstigere Gericht kostenlos - außer Tageskarte, nur mit Vorreservierung.

Dieser Gutschein gilt bis zum 30.12.2012 – außer an den gesetzlichen Feiertagen und zum Valentinstag. Beachten Sie auch die Regelung zum Gutscheingebrauch auf Seite 74.


Gutscheinr

e t

s u

Potsdam à la carte 2012

Villa Verde

M

Dorothea-Schneider-Straße 14, Tel. (0331) 62 35 99, www.villaverde-potsdam.de, täglich 11.00 - 24.00 Uhr

Gutscheinr

e t

s u

Potsdam à la carte 2012

Walhalla

M

Dortustraße 5, Tel. (0331) 748 16 78, www.walhalla-restaurant.de, Mo - Fr ab 08.00 Uhr, Sa - So ab 10.00 Uhr

Gutscheinr

e t s

Potsdam à la carte 2012

Weinwirtschaft

u M

Zeppelinstraße 136, Tel. (0331) 981 55 61, www.potsdam.arcona.de, täglich 07.00 - 23.00 Uhr

Gutscheinr

e t s

Potsdam à la carte 2012

Zeppelin

u M

Zeppelinstraße 39, Tel. (0331) 290 82 64, www.zeppelin-potsdam.de, täglich 17.00 - 04.00 Uhr, zur Bundesliga ab 15.00 Uhr


Gutschein r

e tzum Preis von 1 2 gleiche 3-Gang-Menüs s u M Gutschein r e tzum Preis von 1 2 gleiche 3-Gang-Menüs s u M Potsdam à la carte 2012

Im Wert von 39,00 Euro erhalten Sie gegen Vorlage dieses Gutscheins das zweite Menü kostenlos. Dieser Gutschein gilt bis zum 30.12.2012 – außer an den gesetzlichen Feiertagen und zum Valentinstag. Beachten Sie auch die Regelung zum Gutscheingebrauch auf Seite 74.

Potsdam à la carte 2012

Im Wert von 35,00 Euro erhalten Sie gegen Vorlage dieses Gutscheins das zweite Menü kostenlos.

Dieser Gutschein gilt bis zum 30.12.2012 – außer an den gesetzlichen Feiertagen und zum Valentinstag. Beachten Sie auch die Regelung zum Gutscheingebrauch auf Seite 74.

Gutschein r

e t 2 Hauptgerichte zum Preis von 1 s u M Potsdam à la carte 2012

Gegen Vorlage dieses Gutscheins erhalten Sie das günstigere Gericht kostenlos.

Dieser Gutschein gilt bis zum 30.12.2012 – außer an den gesetzlichen Feiertagen und zum Valentinstag. Beachten Sie auch die Regelung zum Gutscheingebrauch auf Seite 74.

Gutschein r

e t 2 Cocktails zum Preis von 1 s u M Potsdam à la carte 2012

Gegen Vorlage dieses Gutscheins erhalten Sie das günstigere Getränk kostenlos. Dieser Gutschein gilt bis zum 30.12.2012 – außer an den gesetzlichen Feiertagen und zum Valentinstag. Beachten Sie auch die Regelung zum Gutscheingebrauch auf Seite 74.



GastroGuide 2012