Page 1

Anzeige

Das Potsdamer Stadtmagazin 18. Jahrgang • kostenlos • www.stadtmagazin-events.de November 2014

, wissen t! s is was lo

Special:

Geschenk ideen zur Weih­nachtszeit


EDITORial & INHALT

Seite

25 Jahre Mauerfall Bilder aus einem Land vor langer Zeit > ab S. 6-8

silvesterzeit ester-Partys lv Die besten Si > S. 30-31 lick auf einen B

nburg Designtage Brande d un kt ar M , Messe 48 ­Inno­vationen > S.

geschenkezeit Die besten Gesche nkideen zum Weihnachtsf est > S. 16-25

Osten ohne Os talgie Bürger Lars D ietrichs Blick auf die D DR > S. 50

Editorial Das (Jahres-) Ende naht und hat viel im Gepäck Es ist kalt, regnerisch und die Tage werden kürzer – volle Fahrt voraus also in Richtung Jahresende. Damit beginnen dann auch die Vorbereitungen auf das Weihnachtsfest. Wer stressfrei durch die Adventszeit kommen möchte, der sollte schon jetzt anfangen, über die Geschenke für die Liebsten nachzudenken. Tipps dazu, was am Heiligen Abend gut ankommt, gibt die „geschenkezeit”. Damit dann auch der letzte Abend des Jahres kein Reinfall wird, haben wir für euch geschaut, wo in der Stadt die besten Silvesterpartys steigen und stellen euch diese im Special „silvesterzeit” auf einen Blick vor. Allgegenwärtig ist derzeit das Thema Mauerfall und viele Veranstaltungen widmen sich dieser geschichtsträchtigen Zeit. Mit vielen spektakulären Bildern des Fotografen Klaus D. Fahlbusch erinnert auch EVENTS an die Zeit der Friedlichen Revolution in Potsdam vor 25 Jahren. Natürlich bietet der November auch die üblichen Verdächtigen: Konzerte, Partys, Lesungen, Ausstellungen, Theater, und, und, und... Wer sich diesen Monat langweilt, ist selber schuld! Einen erlebnisreichen Monat und nur wenige Regentage wünscht das gesamte EVENTS-Team! REDAKTIONSSCHLUSS FÜR DIE NÄCHSTE AUSGABE: 17.11.2014 Herausgeber: SeiptMedia • Bertha-von-Suttner Str. 23 • 14469 Potsdam Tel. (0331) 201 657-0 • E-Mail: redaktion@stadtmagazin-events.de Online: O www.stadtmagazin-events.de O www.facebook.com/eventspotsdam

Samstag, 22.

Inhalt

4-5 Stadtgespräch Stadtgeflüster: Promi-News 6-9 25 Jahre Mauerfall Spektakuläre Potsdam-Bilder aus der Wendezeit 1989 10-15 Exklusiv Neues aus der Geschäftswelt 16-25 geschenkezeit Tipps und Infos für die erfolgreiche und stressfreie Geschenke­suche 26-29 Essen & Trinken Neueröffnungen und Gastronomie-Highlights 30-31 silvesterzeitzeit Die ­besten Silvester-Partys auf einen Blick 32-33 Kids & Familie Familiengründung Ü-30 34-37 Fit & Gesund Patric Heizmann – Witzig gesund und weitere Gesundheitstipps 38-39 Woman Wohlfühl-Wellness für wenig Geld, Powerfrau, Kolumne 40-43 Bildung & Beruf Gründerserie: Nadine Herz, Tipps zu Aus- und Weiterbildung 44-47 Musik Portrait Lutz Trautwein, Party- und Konzerttipps 48-49 Schiffbauergasse Designtage Brandenburg, Akuelles vom Kulturstandort 50-52 Kultur Bürger Lars Dietrich – ironische Erinnerungen an die DDR, Kultur- und Ausstellungstipps 53 Literatur Kathrin Bauerfeind, Buchtipps 54-57 Film Interview: Jennifer Lawrence, die Neustarts des Monats 58-71 KALENDER Alle Termine auf einen Blick 72-75 Erwischt Party-Schnappschüsse des Monats 76-79 Kleinanzeigen und Model des Monats 80-81 Adressen & Verteilerstellen 82 Finale Frage des Monats Impressum

November 20.00 Uhr

IN DEN WINDEN IM NICHTS

BALLETT VON HEINZ SPOERLI

Bachs Cellosuiten vertanzt Badisches Staatsballett Karlsruhe István Várdai, Violoncello

www.nikolaisaal.de | 0331/ 28 888 28 | Wilhelm-Staab-Str. 10/11

Sonntag, 30.

November 18.00 Uhr

TIM BURTON‘S ALICE IM WUNDERLAND Filmlivekonzert Deutsches Filmorchester Babelsberg Leitung: Ludwig Wicki

www.stadtmagazin-events.de November 2014

3


4

Stadtgespräch

Stadtgeflüster Alle Texte von Maja Weber, Fotos: promo

Ein Hoch auf uns Getragen von der Fußballweltmeisterschaft landete Popsänger Andreas Bourani in diesem Sommer mit seinem Song „Ein Hoch auf uns” einen Riesenerfolg. Mitte Oktober war der Sänger zu Besuch in Potsdam – ein Radiosender hatte zu einer Sondersendung in die „Seerose” geladen. Bourani führte als Co-Moderator durchs Programm und präsentierte selbst drei seiner Songs in Akustik­versionen. Nur von einer Gitarre begleitet sang der Star seine Hits „Nur in meinem Kopf” und „Ein Hoch auf uns” sowie seine neueste Single „Auf anderen Wegen”. Das Publikum bestand aus einhundert glücklichen Radiohörern, die die Karten bei einer Verlosung gewonnen hatten. Nach etwa eineinhalb Stunden war die Sendung zu Ende und Andreas Bourani konnte noch Autogramme für seine Fans schreiben und mit für die Kamera posieren.

Ganz vorne dabei Der 28-jährige Potsdamer Nils Frommhold erreichte bei den Langdistanz-Weltmeisterschaften auf Hawaii im Triathlon einen hervorragenden sechsten Platz und wurde damit drittbester deutscher Teilnehmer. Die 3,8 Kilometer Schwimmen, 180 Kilometer auf dem Rad und die Marathonstrecke im Laufen legte der heute in Freiburg lebende in einer Zeit von 8:22:29 zurück und lag damit nur etwa acht Minuten hinter Ironman-Sieger Sebastian Kienle aus Süddeutschland zurück.

Starbesetzung Ende Oktober war der Drehstart für einen weiteren Hollywood-Film in Potsdam. Steven Spielberg (l.) will einen Thriller drehen, der die Hintergründe des Agentenaustauschs aus dem Februar 1962 thematisiert. Die Hauptrolle ist mit Tom Hanks besetzt, der bereits für die Dreharbeiten von Cloud Atlas in Potsdam zu Gast war. Einer der historischen Drehorte wird die Glienicker Brücke sein. Sie soll für die Dreharbeiten komplett gesperrt werden.

November 2014 www.stadtmagazin-events.de

Sein letzte Gang Der wohl bekannteste Revierpolizist Potsdams hat den Ruhestand angetreten. Am 13. Oktober ist Joachim Pfeifer zum letzten Mal seinen Rundgang über die Brandenburger Straße gelaufen. Fast 20 Jahre war der rundliche Mann mit dem Schnauzbart im Dienst und jeder hat ihn bestimmt schon einmal gesehen. Der 60-Jährige wurde von zahlreichen Passanten und den Innenstadthändlern verabschiedet. Seine Stelle übernahm die 37-jährige Claudia Lang (re.).


STadtgespr채ch

www.stadtmagazin-events.de November 2014

5


6

Jahre Mauerfall 62525 Jahre Mauerfall

Am 4. November 1989 versammelten sich so viele Menschen wie noch nie zur Großdemonstration auf dem Platz der Nationen (heute Luisenplatz).

Aus einem Land vor langer Zeit

Vor 25 Jahren veränderte die Friedliche Revolution auch Potsdam Allgegenwärtig ist in diesen Tagen das Thema Mauerfall. Der Potsdamer Fotograf Klaus D. Fahlbusch hielt die schnelllebige „WendeZeit“ mit der Kamera fest, damals noch analog und in Schwarz-Weiß. Bereits Pfingsten 1989 bildete sich eine Protestbewegung gegen das DDR-Regime in Potsdam. Viele Menschen versammelten sich damals auf dem Pfingstberg (s. unten). Die folgenden Monate waren geprägt von Demonstrationen. Am Abend des 9. November gipfelten die Ereignisse schließlich in der Öffnung der Mauer. Am nächsten Tag wurde auch die Glienicker

Brücke wieder geöffnet und tausende Menschen überquerten die Grenze nach Westberlin. Der Potsdamer Klaus D. Fahlbusch hielt diese geschichtsträchtigen Momente fest. Einige seiner Bilder zeigen wir hier. Weitere Bilder sind noch bis zum 26. Februar in einer Austellung im Haus der Brandenburgischen Landeszentrale für politische Bildung zu sehen. Zusammen mit Fotos von Rainer Steußloff werden dort Bilder aus unterschiedlichen Blickwinkeln – Ost und West – der Friedlichen Revolution 1989 gezeigt. M. Weber

O www.fahlbusch.com O www.politische-bildung-brandenburg.de

Der Beginn: Pfingsten 1989 versammelten sich durch Mund zu Mund Propaganda hunderte Menschen, die etwas verändern wollten, auf dem Pfingstberg zu einer Veranstaltung des AGUS Vereins und lauschten einer Rede von Matthias Platzeck. Der ARGUS wurde im April 1988 als ArbeitsGemeinschaft für Umweltschutz und Stadtgestaltung gegründet. November 2014 www.stadtmagazin-events.de

Den Weg über die Glienicker Brücke nutzten im November 1989 zahlreiche Potsdamer zu einen Ku’damm-Ausflug. Weil die meisten nur mal schauen wollten, wie es in Westberlin aussieht, es bei der Rückreise lange Schlangen.


25 Jahre Mauerfall

7

Das ganze Ausmaß der Grenzanlagen wurde sichtbar. Ein Staat hatte seine Menschen eingesperrt und kein Aufwand war zu groß oder zu unmenschlich, um die Genze zu sichern: Königsstraße in Klein Glienicke (o.l.), Ende der Rudolf-Breitscheid-Straße Richtung Westberlin (o.m.), Bahnstrecke von Rehbrücke nach Westberlin (o.r.), Straße Am Gehölz (u.l.)

Der Bahnhof Griebnitzsee war komplett eingemauert und dem Ein- bzw. Ausstieg des Wach- und Zugpersonal der Transitzüge zwischen Westberlin und der BRD vorbehalten.

in Potsdam Zeugnisse einer ausgedienten Wirtschaft: Die einst so begehrten Trabis und Wartburgs fanden keine Abnehmer mehr (oben). Der Zeitungsname „Neues Deutschland” wurde ironischer Weise Programm, der Intershop für Westwaren in der DDR hatte ausgedient und Schaufenster wurden umgenutzt und politisch genutzt (siehe oben).

Abschlussveranstaltung Potsdam wächst. Das ist ein gutes Zeichen. Gleichzeitig birgt das Bevölkerungswachstum aber auch g Freita hr große HerausforderU 1 ungen an die Infrav- 8 14. No struktur. Notwendige haus Stadt am Investitionen sowie die daraus entstehenden Potsd Folgekosten müssen finanziert werden. Deshalb gilt auch in diesem Jahr wieder: Die städtischen Finanzen gehen alle an! Die Online-Votierung der wichtigsten Bürgerideen für die Jahre 2015 und 2016 läuft noch bis zum 9.11.2014. Bei der Abschlussveranstaltung am 14.11. können Potsdamerinnen und Potsdamer direkt mit Bürgermeister Burkhard Exner ins Gespräch kommen, letztmalig an der Votierung teilnehmen und vor Ort abstimmen.

Demonstranten auf dem Weg zum Platz der Nationen (heute Luisenplatz) www.stadtmagazin-events.de November 2014


8

25 Jahre Mauerfall

Manches wurde nach der Wende abgerissen und später wieder aufgebaut: Holländer-Häuser am Bezirkskrankenhaus, heute Ernst-von-Bergmann-Klinikum, entstehen gerade neu (l.) Rohbau des Hans-Otto-Theater am Alten Markt machte Platz für das heutige Stadtschloss. Das Theater entstand neu in der Schiffbauergasse (m.), Mauer verschwand für immer (r.)

Typische Bilder aus DDR- und Wende-Zeiten: Der Kohlehaufen auf dem Gehweg und Wahlwerbung der neuen Parteien an den Litfaßsäulen, beides Karl-Liebknecht-Straße (o.), maroder Straßenzug Garnstraße (u.l.), Ein untypisches Bild: Volkspolizist (VoPo) mit Zigarette im Mund, der in der Schornsteinfegergasse gerade einen Betrunkenen einladen will (u.r.)

Hinterhof in der Schornsteinfegergasse

Wo im November noch demonstriert wurde, gab es im März schon Westwaren für DDR-Mark zu kaufen. Bananen für alle!

Veranstaltungen zur Erinnerung an die friedliche Revolution 1989 O 8.11., 19.30 Uhr Reithalle, Eintritt: 8 Euro, erm. 6 Euro Autorenlesung und Gespräch mit Marion Brasch, Bärbel Dalichow, Thorsten Schulze u. a. O 9.11., Villa Schöningen, Eintritt: frei, 12 Uhr Lesung aus Uwe Tellkamps Roman „Der Turm”, 14 Uhr Konzert, 15.30/16.30 Uhr öffentliche Führungen durch die Villa – Videobeiträge von Stefan Roloff ­erinnern an die friedliche Revolution in Brandenburg – Deutsche Rocknacht O 9.11, 18 Uhr, Lindenpark, Eintritt: 25 Euro Deutsche Rocknacht, live: Zöllner, Engerling, Ulla Meinecke, Heinz Rudolf Kunze und „Pankow”, Seite 47 O 9.11., verschiedene Orte, Eintritt: frei Aus dem Dunkel ins Licht – Gedenkveranstaltung der Landeshauptstadt mit dem Bezirk Spandau, Gespräche mit Zeitzeugen, Bilder und Filme aus der Zeit der Wende werden gezeigt. O 10.11., Glienicker Brücke, Eintritt: frei Gedenkveranstaltung der Stadt Potsdam, Programm zum Redaktionsschluss noch nicht bekannt. O 20.11. 20 Uhr, Lindenpark, Eintritt 30,85 Euro, Dietrichs Demokratische Republik, Infos dazu auf Seite 50 November 2014 www.stadtmagazin-events.de


25 Jahre Mauerfall

www.stadtmagazin-events.de November 2014

9


Anzeigen

10 Exklusiv Exklusiv 10

Erleben genießen

Geraldine Bölke, Nicole Gabriel, Verena Kuhlmey und Anke Baltzer (v.l.) vom Salon Rokoko freuen sich auf ihre Kunden

Wohlfühlatmosphäre von Kopf bis Fuß

Friseursalon bekam neues Outfit und moderne Technik Gäste standen mit Blumensträußen vor der mit Luftballons Cut&Care geschmückten Tür, um zur Innenstadt gelungenen Sanierung und Neueröffnung zu gratulieren – wieder erstrahlt ein Salon der Cut + Care Family in neuem Glanz. Diesmal ist es das zentral gelegene Friseurgeschäft an der Breiten Straße zwischen Marktcenter und Studentenwohnheim. Drei Wochen war der Salon im Erdgeschoss des Hochhauses wegen der Sanierungsarbeiten geschlossen. Doch viel Zeit zum Feiern der Wiedereröffnung hatte das sympathische Team aus jungen und älteren Haarexpertinnen nicht. Schon eine Stunde nach der Wiedereröffnung waren alle Plätze vor dem Spiegel belegt. Denn die Kunden hatten die Friseurinnen ihres Vertrauens schon vermisst. An den vier neuen Schnittplätzen, die viel Platz zum Schneiden, Fönen und Färben bieten, wurde emsig an frischen Frisuren und Dauerwellen gearbeitet. Auf die Frage, ob ihnen das neue moderne und helle Ambiente gefällt, nickten die Premierengäste zustimmend. Salonleiterin Verena Kuhlmey sagte: „Jetzt kann man noch professioneller arbeiten. Das Highlight ist die neue Waschliege.” Auch Friseurin Nicole Gabriel schätzt die elektrisch einstellbaren Liegen an ihrem neuen Arbeitsplatz sehr. Sie meint: „Wir haben mehr Platz zum Arbeiten und die Stühle müssen nicht mehr mühevoll durch den Salon gerollt werden.” November 2014 www.stadtmagazin-events.de

Geraldine Bölke schätzt vor allem die modernen an der Decke montierten Trockenhauben und erklärt: „Da ist alles in einem drin, ob Pflege, Dauerwelle oder Haarfarbe – ein Knopfdruck genügt.” Friseurin Marion Fuchs, die schon seit fast 40 Jahren im Unternehmen arbeitet, betrachtet die gesamte Entwicklung als positiv und erinnert: „Wenn ich an die DDR-Zeit denke, ist das ein toller Fortschritt, der jetzt von dieser kompletten Erneuerung noch gekrönt wird.” Die gesamte Belegschaft freut sich zudem über die eingebauten Regale mit indirekter Beleuchtung, den schlichten schönen Kassenbereich, den separaten Ort zum Anmischen der Haarfarben und den neuen Sanitärbereich, der nun größer und, wie der gesamte Salon, sogar barrierefrei ist. Zum Team gehören außerdem die Fußpflegerin Doris Driesner und die Kosmetikerin Anke Baltzer. Auch sie profitieren sehr von der Modernisierung des seit 1980 bestehenden Salons, denn die Fenster ihres Raumes sind nun blickdicht. Dennoch fällt viel natürliches Licht auf ihre geschickten Hände. A.Lahn

O Cut + Care Family, Salon Rokoko, Breite Str. 23, Tel. (0331) 29 28 92, www.cut-care-family.de

Gelungene Renovierung: Das moderne und helle Ambiente begeistert Mitarbeiterinnen und Kunden

Das passende Make-up für jeden Anlass Ganz neu ist im Salon Rokoko dekorative Kosmetik der Marke Alcina. Sie bietet eine große Auswahl an Hautpflegeprodukten und die vielfältige Farbpalette hat für jeden Typ und jeden Stil das passende Make-up. Der Markenname Alcina stammt aus der gleichnamigen Oper von Georg Friedrich Händel. Die Firma dahinter ist ein ostwestfälisches Familienunternehmen.


Anzeigen

Exklusiv

Neuartiges Hotel im Herzen Potsdams eröffnet Seit August gibt es ein weiteres interessantes Hotelkonzept in der Landeshauptstadt Waveboard Küchenzeile, WaschBerliner maschine sowie einem Vorstadt Wäschetrockner ausgestattet. Hotelmanagerin Svenja Korff verspricht, dass die Gäste „Wohnqualität wie zuhause” erwarten können. Als Apart Hotel bietet das Boardinghouse selbst kein Frühstück und Abendessen an, dennoch ist es kein Problem dies zu organisieren. Die günstige Lage ermöglicht das Abendessen in Restaurants ohne lange Wege. Natürlich können die Gäste die Mahlzeiten auch in den „eigenen vier Wänden” zu sich nehmen – eben wie zuhause. Ein regelmäßiger Reinigungsservice rundet das umfangreiche Angebot ab. Am Kulturstandort Schiffbauergasse gelegen, schafft das Hotel die Verbindung von Freizeit, Kultur und Arbeit. Zu den Gästen vom „Waveboard” gehören neben den Langzeitgästen und Touristen, Im neueröffneten Boardinghouse vor, dass Übernachtungsgäste hier bis zu die ein paar entspannte Tage in Potsdam „Waveboard” genießen die Gäste alle Vorfünf Monate am Stück wohnen können. verbringen wollen, auch Schauspieler, die züge eines klassischen Hotels und wohnen Ein Hauptaugenmerk liegt auf den Berufsaufgrund von Dreharbeiten in Potsdam weitrotzdem wie zuhause. Berufspendlern und pendlern, die über längere Zeit an den len. Des Weiteren wird das Hotel auch von Langzeitgästen wird auf diese Weise eine angeschlossen Wirtschaftsstandorten in der Potsdamerinnen und Potsdamern genutzt, neue Möglichkeit zum Leben und Wohnen direkten und indirekten Umgebung arbeidie gerade die eigene Wohnung oder das auf Zeit geboten. Die Lage in der Schiffbauten. Die Gäste arbeiten nicht ausschließlich Haus renovieren lassen. ergasse macht das Hotel nicht nur zu einem in Potsdam, sondern auch im Umland und Ein besonders großer Pluspunkt des neuen Anlaufpunkt für Besucher, sondern auch für in Berlin. Aufgrund der verkehrsgünstigen Hotels ist die Potsdamer. einmalige Lage am Tiefen See, Im Sommer der fantastidieses Jahres sche Ausblick eröffnete am sowie die Kulturstandabsolute Ruhe ort Schiffbaudes Standergasse das ortes. Das „Waveboard” Hotel kann als Boardingperfekte Symhouse. Direkt biose zwischen am Ufer des Entspannung Tiefen Sees und Kultur steht der viergeschossige In den komfortabel eingerichteten Zimmern sollen sich KurzDie moderne Ausstattung trägt dazu bei, dass man sich hier, auch sowie Arbeiten gesehen werNeubau, der und Langzeitgäste wie zuhause fühlen. auf Dauer, wie in einem Luxushotel fühlt. den. C. König vom Potsdamer Architekten Moritz Klock entworfen Anbindung, kann schnell zwischen BerO Waveboard Boardinghouse, Schiffbauergasse 13, wurde. Auf einer Fläche von über 3000 lin und dem Hotel hin und her gependelt Tel. (0331) 200 85 90, www.waveboard-potsdam.net m² gibt es 37 modern ausgestattete Zimwerden. Die Gäste wissen diesen Luxus zu mer. Dabei liegt die Entscheidung bei den schätzen, was sich auch in der steigenden Gästen, ob sie lieber in einem Einzelzimmer Anzahl von Buchungen bestätigt. ErstmaDas Boardinghaus im Überblick übernachten oder mit der ganzen Familie in lig konnte das Langzeithotel zur PotsdaEs gibt 37 modern eingerichtete Zimmer in einem Mehrbettzimmer oder gar in einer der mer Schlössernacht, nur wenige Wochen verschiedenen Größen. Alle Räume haben mehrräumigen Suiten wohnen möchten. Die nach seiner Eröffnung, volle Auslastung eine voll ausgestattete Küche, Waschmamit Liebe zum Detail eingerichteten Räume vermelden. schine und Trockner, WLAN, Telefon, haben zudem einen kleinen Balkon bezieDauergäste müssen im Boardinghouse auf Kabelfernsehen und DVD-Player sowie eine hungsweise eine Terrasse. keine Annehmlichkeiten verzichten. Die Klimaanlage. Auf Wunsch können weitere Das Boardinghouse ist kein Hotel im Vorzüge des „Sich-zuhause-Fühlens” sind Optionen und Serviceleistungen hinzugeherkömmlichen Sinne. Langzeitgäste sind gepaart mit dem Luxus eines Tophotels. bucht werden. Wohnen auf Zeit ist bis zu genauso willkommen wie Kurzurlauber die Ganz im Sinne des Mottos „Kommen als fünf Monate möglich. Pro Monat bezahlt nur ein paar Tage über das Wochenende Gast, gehen als Freund”, kann man sich man ab 1050 Euro. die brandenburgische Landeshauptstadt hier wohlfühlen und voll entspannen. Die besuchen. Das Konzept des Hauses sieht Zimmer, sind mit einer vollausgestatteten Mit Blick auf den Tiefen See punktet das Boardinghaus.

www.stadtmagazin-events.de November 2014

11


Anzeigen

12

empfiehlt

Exklusiv

Orte, die diesen Monat

Einmal Fotomodel sein

Kurzurlaub in die S

Professionelles Styling und Fotoshooting für die EVENTS

Auch in der grauen Jahreszeit urla

Model des Monats EVENTS

Fotografin Kathleen Friedrich und Model Carolin beim Shooting vor einer Baustelle in Babelsberg.

In den Sunpower Sonnenstudios im Markt Center und in Babel

wie wir Haare und Make-up stylen wolJeden Monat ist sie da, die Seite mit dem len.” Auch Carolin ist von der Veränderung EVENTS-Model des Monats. Doch wie angetan: „Es ist schon erstaunlich, was ein läuft so ein Shooting eigentlich ab? professionelles Styling aus dem eigenen Typ Zunächst wird die Idee für das Motiv entherausholen kann. Und ein bisschen aufgewickelt. Redaktion und Fotografin überregt bin ich jetzt auch.” legen sich gemeinsam ein Motiv und wo Danach ging es mit Fotografin Kathleen das Shooting stattfinden soll. Ist der grobe zur Shooting-Location nach Babelsberg. Plan entwickelt, wird aus den zahlreichen Vor einer Baustelle wurde Carolin in Szene Bewerbungen, die in der EVENTS-Redakgesetzt. Nach etwa einer Stunde, war es tion eintrudeln, das Model ausgewählt. geschafft und das Bild im Kasten. Das Diesen Monat ist es Carolin aus Werder. Ergebnis gibt es auf Seite 77 dieser AusDa zu einem professionellen Fotoshooting gabe zusehen. Und was sagt Carolin zum auch ein perfektes Styling gehört, wurde Abschluss des Shootings? das Hobbymodel bereits zwei „Es hat total Spaß gemacht! Stunden vor dem Fototermin Stylistin Angelique legt Und ich freue mich schon in der Haarwerkstatt in der letzte Hand an und darauf mein Bild in der Friedrich-Ebert-Straße empbereitet Carolin auf EVENTS zu sehen.” M. Weber fangen und gestylt. Neben das Shooting vor. einer aufwendigen Frisur O Du möchtest auch einmal Model zauberte das Team der des Monats in der EVENTS sein? Haarwerkstatt ein profesWenn du mindestens 18 Jahre sionelles Make-up. „Wir alt bist, egal ob männlich oder kennen das Thema für das weiblich, dann schicke eine KurzFotoshooting und bekombewerbung mit 2-3 Fotos und men das Bewerbungsfoto einigen Angaben (Adresse und des Models” sagt Stylistin Telefonnummer nicht vergessen) Angelique, „so können wir an folgende E-Mail: fotomodel@ uns schon vorher überlegen, stadtmagazin-events.de

Der Sommer ist vorbei und die hart erarbeitete Urlaubsbräune, für die sich stundenlang in minutengenau eingetakteten Abschnitten gedreht und gewendet wurde, ist schon längst passé. Außerdem werden die Sonnenstrahlen im Herbst und Winter immer schwächer. Somit ist man gezwungenermaßen eher kreidebleich unterwegs als mit einem sommerlich frischen Teint. Hinzu kommt, dass die Kraft der Sonne nicht mehr ausreicht, um über die Haut das wichtige Vitamin D zu produzieren. Dadurch ist das Immunsystem geschwächt und anfälliger für Krankheiten, wie zum Beispiel Erkältungen oder schlimmer, Tuberkulose, Brust- und Darmkrebs, Demenz oder Herzinfarkte. Um das Sonnendefizit im Winter auszugleichen, etwas Farbe im Gesicht zu haben und natürlich erholter auszusehen sowie das Immunsystem zu unterstützen, bietet

Uhren, Perlen und Juwelen Diamonds are a girl’s best friend! Wer kennt ihn nicht, den berühmten Song, gesungen von Marilyn Monroe. Wer sich selbst oder seinen Liebsten ein exklusives Schmuckgeschenk machen Herrendorf möchte, der sollte bei Juwelier Herrendorf vorbeidt nsta Inne schauen. Denn bereits ab dem 1. November startet der in der Brandenburger Straße ansässige Juwelier in die Zeit des Schenkens. Beim Lagerausverkauf werden auf das hochwertige Sortiment bis zu 70 Prozent Rabatt gegeben. So können beispielsweise edle Uhren der Marken Armani, Michel Herbelin und Certina zu günstigen Sonderpreisen erworben werden. Auch hochkarätiger Schmuck von Bunz Design, Bernd Wolf und Rivoir, um nur einige zu nennen, werden im Aktionszeitraum günstiger angeboten. Auch die Trollbeads-Kollektionen gehören dazu. Wer es gerne exklusiv mag, der wird bei den handgefertigten Einzelstücken aus der hauseigenen Goldschmiede fündig. Anschließend präsentiert sich das Team Potsdam in neuer Art und Weise. K. Jung O Juwelier Herrendorf, Brandenburger Str. 57, Tel. (0331) 29 34 67, www.juwelier-herrendorf.de November 2014 www.stadtmagazin-events.de

Edle Schmuckstücke gibt es im November bis zu 70 Prozent reduziert.


Anzeigen

Exklusiv

einen Besuch wert sind: onne ubsfrisch aussehen

13

Zeitlose Fotografie in der City Sunpower

Hochwertige Fotos und Shootings in Wohlfühlatmosphäre

Innenstadt + Babelsberg

Photoatelier Pfeil Innenstadt

sberg wird man kompetent zur Solarium-Nutzung beraten.

sich ein Kurztrip in die Sunpower Sonnenstudios an. Dort kann man sich kompetent von erfahrenem Personal beraten lassen und durch hochmoderne Technik eine kleine Auszeit fernab des grauen Novemberalltags genießen. Von der Bank für helle und empfindliche Hauttypen bis zur modernen Power-Liege ist für jeden etwas dabei. Wichtig ist, dass sich insbesondere Solarium-Neulinge von den Mitarbeitern beraten lassen, um die richtige Bank und eine angemessene Dosis zu erhalten. Denn wie immer, ist auch hier das Maß entscheidend. Egal, ob für den geplanten Winterurlaub vorgebräunt oder einfach ein paar Minuten – künstliche – Sonne getankt werden soll, um Erkältungen vorzubeugen und die Gesundheit zu stärken, beides ist hier in angenehmer Atmosphäre möglich. J. Volpers

O Sonnenstudio Sunpower im Marktcenter (2. Etage), Breite Straße 27, Tel. (0331) 951 01 98, O Sonnenstudio Sunpower in Babelsberg, ­Großbeerenstraße 75, Tel. (0331) 71 33 36, www.ltt-sonnenstudiobetriebe.de Schön braun werden und dabei Erkältungen vorbeugen – das bieten die Sunpower Sonnenstudios .

Das Photoatelier Pfeil empfängt seine Kunden in einer angenehmen und lockeren Atmosphäre.

Fotografen: Ob Hochzeits-, Akt-, SchwanWer auf der Suche nach einem tollen Fotosgerschafts-, Bewerbungs-, Business-, Kinhooting ist oder dieses zu Weihnachten verschenken möchte, wird im Photoatelier Pfeil der- oder Familienfotografie, im lockeren Umfeld des Ateliers mit einem Glas Sekt garantiert glücklich. Denn im Studio von und gewünschter Hintergrundmusik ist alles Claudia Pfeil herrscht eine äußerst angemöglich. Hinter jeder einzelnen Aufnahme nehme Atmosphäre. Vor elf Jahren schaffte stehen 100 Prozent Konzentration und sich die Fotografin mitten in der City ihre Hingabe. So steht einem unvergesslichen eigene kleine Kreativwerkstatt. Nicht nur, wer eben mal schnell ein Passfoto anfertigen Fotoshooting nichts mehr im Wege. Natürlich wird jedes ausgewählte lassen will, ist hier Foto im Nachhinein für das nicht an der richtigen bestmögliche Ergebnis am Adresse. Sondern auch Computer bearbeitet oder alle, die hochwertige es werden Bildmontagen Fotografie schätzen. erstellt. Denn die Maxime des Und die bedarf einiger Teams lautet stets: Am Ende Vorbereitung. Deshalb soll jeder Kunde eine zeitlose nimmt sich eines der und schöne Fotografie in den vier Teammitglieder Händen halten, die er oder für jeden Kunden viel sie sich bei Bedarf auch gern Zeit. In einem Vorauf Acryl, Leinwand oder gespräch klopfen die Das Studio ist das Zentrum des Ateliers. im Rahmen veredeln lassen Profis gemeinsam mit den Kunden Erwartungen und Wünsche ab. kann – ebenfalls wunderschöne Geschenke zu Weihnachten. Aber auf jeden Fall vorher Für das perfekte Styling besteht zudem die einen Termin vereinbaren, denn Qualität Möglichkeit den benachbarten Friseur mit braucht Zeit! P. Rißling ins Boot zu holen. Sind vorab alle Fragen geklärt, beginnt nun O Photoatelier Pfeil, Gutenbergstr. 13, die eigentliche Arbeit für die ausgebildeten Tel. (0331) 201 08 86, www.photoatelier-pfeil.de

Wenn

du laufen kannst, kannst du auch

Nadelfreie Mesotherapie Zeppelinstraße 178 14471 Potsdam Tel. 0331 - 90 38 42 www.kosmetikinstitut-herbst.de

tanzen.

Kurfürstenstraße 52, 14467 Potsdam Tel.: 0331 600 3 666 www.mitlinkstanzenlernen.de

Kosmetikinstitut seit 1973 – Meisterin des Handwerks Öffnungszeiten: Mo 11-19 Uhr, Di 9 -19 Uhr Mi + Do 9-20 Uhr, Fr 9 -19 Uhr

www.stadtmagazin-events.de November 2014


Anzeigen

14

empfiehlt

Exklusiv

Orte, die diesen Monat

Dem Trend der Zeit voraus Von einer Werbe- und Kommunikationsagentur, die andere Wege geht

MNA Consult Berliner Vorstadt

Michael Naber ist seit 30 Jahren im Geschäft.

Michael Naber vermittelt seinen Kunden Leidenschaft und Motivation

Mit seiner riesigen Erfahrung aus mehreren Jahrzehnten klassischer Agenturarbeit hat er sich im letzten Jahr in Potsdam mit der Firma MNA Consult niedergelassen. Von hier aus hilft er seither Unternehmen, erfolgreiche Kommunikation zu betreiben.

die aktuelle Human Resource Broschüre, schulte Mitarbeiter eines Tochterunternehmens der TUI in einem Produktinformationssystem zur automatischen Generierung seiner Reisekataloge und informiert in Workshops über neue Möglichkeiten, durch Online-Events Kosten und Aufwandszeiten zu reduzieren bei gleichzeitiger Erhöhung der Reichweite. In der Landeshauptstadt ist Michael Naber bereits seit fünf Jahren präsent. In Potsdam betreut seine Consulting Firma mit der Galerie Albert Baake

Vor Jahren wollte ihn Warner Brother nach Amerika holen. Er hatte für einen Kunden im Bereich DVD Kommunikation neue Ideen entwickelt. „Das war eine interessante Zeit.“, erzählt Michael Naber und ergänzt, „Meine Agentur hat sich immer weiter entwickelt und heute betreuen wir viele interessante Kunden, die sich von mir beraten lassen. Dazu zählen klassische Werbung und Messepräsentationen ebenso wie die neuen Medien und erfolgreiche Internetpräsenzen.“ Seine Kunden kommen aus den verschiedensten Branchen. Dabei geht die Arbeit bei MNA Consult weit über klassische Werbeagentur-Tätigkeiten hinaus. So entwickelte er für das Unternehmen Itelligence, ein Top Consultant der Softwarefirma SAP,

Der Firmensitz von MNA Consult in der Behlertstraße

unter anderem einen etwas ungewöhnlichen und originellen Kunden. Auch hier in der Kunst haben die neuen Medien längst Einzug gehalten. „Die Implementierung meiner Online-Galerie war eine super Entscheidung.“ freut sich der Potsdamer Galerist Albert Baake. „Dazu braucht man einfach einen professionalen Partner.“ 2013 folgte mit der Eröffnung des Büros in der Behlertstraße schließlich der nächste Schritt – mit MNA Consult war Nabers bereits zweiter Standort geboren. Nun pendelt er zwischen dem ersten Standort in Ostwestfalen und der Landeshauptstadt hin und her. Sein Know-how lässt dabei Raum für ein breites Tätigkeits-Spektrum. Ob Strategie-Workshop, das Aufbrechen fester Firmenstrukturen oder klassische Werbemaßnahmen – Michael Naber strebt mit seiner Arbeit immer danach, Prozesse zu optimieren und Mehrwerte für den Kunden zu schaffen. Und das für den Kunden so unkompliziert wie möglich. P. Rißling

O MNA Consult Michael Naber, Behlertstr. 3a/ Haus B2,Tel. (0331) 235 21 00, www.mna-consult.de

SkireiSen mit PotSdamern 20. - 28. 02. 2015 Kitzsteinhorn  (Skigebiete: Zell am See, Kaprun, Maiskogel) Preis im Doppelzimmer: 910 Euro p. P. inkl. Anreise, Frühstück, Abendessen, Wellnessbereich, Transfer zum Skigebiet, Skipass 06. - 14. 03. 2015 Oberstaufen  (Skigebiete: Oberstaufen, Katschberg, Mauterndorf) Preis im Doppelzimmer: 860 Euro p. P. inkl. Frühstück, Abendessen, Wellnessbereich, Transfer zum Skigebiet, Skipass

Mehr Infos unter: www.alpin-skiclub-potsdam.de

November 2014 www.stadtmagazin-events.de


Anzeigen

Exklusiv

einen Besuch wert sind: Reisen unter einem guten Stern Seit 20 Jahren werden auf dem Broadway Urlaubsträume wahr

Anja Reinsch (re.) und ihre Mitarbeiterin Solveig Hirte erfüllen Urlaubsträume.

Tui Travel Star Innenstadt

Das Planen einer Reise ist meist mit viel Aufwand verbunden und kostet Zeit. Warum also sollte man dies nicht einfach den Profis überlassen? Das Team des Tui Travel Star Reisebüros Anja Schmidt kümmert sich mit Freude um die nächste Reise!

doch lieber ein ganz individuell gestalteter Urlaub sein soll, im Reisebüro Anja Schmidt wird jeder Wunsch erfüllt und das seit nunmehr 20 Jahren! Es war im November 1994, als die damals 24-jährige Anja Reinsch (geb. Schmidt) in Potsdams Innenstadt ihr Geschäft eröffnete. Fünf Jahre nach der Wende war die Sehnsucht Was ist die schönste Zeit des Jahres? vieler Menschen besonders groß in ferne Richtig, die Urlaubszeit! Auch wenn der Länder zu reisen Jahresurlaub schon und andere Kulturen aufgebraucht ist, ist kennenzulernen, die Vorfreude auf zumindest aber den die nächste Reise Urlaub abseits von bereits groß. Einfach dem Bekannten zu mal wieder den verbringen und Anja Alltagsstress hinter Reinsch bedient sich lassen und die seither genau Akkus aufladen, das dieses Bedürfnis. ist es, wovon viele Zusammen mit träumen, gerade ihrer Mitarbeiterin jetzt wo das Wetter Solveig Hirte verzunehmend trüb, wirklicht sie jeden kalt und nass ist. Tag UrlaubswünDoch wohin? Mit sche. Um sich bei dem Flugzeug der all ihren Kunden zu Sonne entgegen? Mit bedanken und das der Familie zum Ski20-jährige Jubiläum fahren in die Berge? zu feiern, werden Mit dem Partner sowohl unter den auf einen romanStammkunden als tischen Städtetrip? auch unter den Oder doch lieber neuen Kunden, die eine gemütliche im Aktionszeitraum Kreuzfahrt über die November und Ozeane dieser Welt? Ob Tauchen oder doch lieber an einen Bergsee – das Tui Dezember eine Reise Die Entscheidung ist Travel Star-Team findet für jeden den idealen Urlaub. buchen, wertvolle gar nicht so einfach Preise verlost. Es gibt und wer sich durch sowohl Reisegutscheine als auch Sachpreise den Dschungel der Reiseangebote kämpfen zum Thema „Alles für Ihre Reise” zu gewinwill, braucht meist viel Zeit und noch mehr nen. Reinschauen lohnt also! D. May Geduld. Zum Glück gibt es Menschen, die sich mit Freude darum kümmern, für jeden O Tui Travel Star Reisebüro Anja Schmidt, den passenden Urlaub zu finden. Egal ob ­Brandenburger Straße 18, Tel. (0331) 270 80 66, es die klassische Pauschalreise ist, oder www.strand-shop.de TUI Travel Star verlost Reisegutscheine und Sachpreise – mitmachen lohnt sich.

www.stadtmagazin-events.de November 2014

15


16 Geschenkezeit 16 Geschenkezeit

Tipps und Infos für die erfolgreiche Geschenke­suche – und eine stress­freie Vorweihnachtszeit!

Eine schöne Bescherung!

Geschenke für Kinder – was kommt für welches Alter in Frage? Geschenkpapier mit bekannten Figuren – schon der Anblick der bunten Päckchen unterm Weihnachtsbaum zaubert strahlende Kindergesichter. Dann die Spannung: Gefällt dem Kind auch das, was sich hinter dem schönen Papier verbirgt? Schenken ist in jedem Fall auch mit einem Risiko verbunden. Im schlimmsten Fall fließen beim Auspacken Tränen. Damit das nicht passiert, hat EVENTS einige Tipps zu Geschenken für Kinder zusammengestellt. Babygeschenke sind die einfachsten Bunte Schnulliketten, Rasseln in Tierform, und Spieluhren mit sanften Klängen – Babys haben noch keine Weihnachtswünsche. Für sie eignen sich besonders Spielsachen zum Greifen und Erforschen. Sie entdecken nach und nach ihre kleine Welt. Stoffbälle, Glocken, Mobiles zum Anfassen, Greifbücher, Spielzeug für die Badewanne, Etwas zum Greifen und Entdecken reicht für Babys.

November 2014 www.stadtmagazin-events.de

Formensortierer oder Bauklötze und Fingerfarbe – alles tolle Babygeschenke. Die Empfehlung von Experten lautet: Wer ein Geschenk für ein Baby sucht, sollte vor allem auf zwei Dinge achten – die Qualität und die Absprache mit den Eltern. Denn frischgebackene Eltern erhalten zur Geburt oft schon die meisten sinnvollen Geschenke für die ersten beiden Lebensjahre ihres Babys. Eventuell eignen sich daher schon Spielzeuge für die darauf folgende Zeit.

Damit spielen sie Erlebtes nach und probieren sich aus. Später eignen sich auch Laufräder, Fingerpuppen und Kaufmannsläden. Das richtige Geschenk für Kleinkinder findet man durch Beobachtung. Mit was beschäftigen sich die Kleinen am liebsten – bei Freunden, im Kindergarten und zu Hause? Hat das Kind schon viele Spielsachen, sind zeitlose langlebige Geschenke ratsam. Zum Beispiel ein Schlitten oder ein Kinderkoffer.

Bloß keine Schulsachen für Kids ab sieben! Spielsachen Draußen spielen und mit ab zwei Jahren Freunden toben – Kinder im Kleinkinder ab Grundschulalter freuen sich zwei Jahren entwibesonders über neue Fahrgeckeln rasant ihre räte. Zum Beispiel Inlineskates motorischen Fähig- Geschenke sollten dem Alter entsprechen. oder Schlittschuhe, Wave- oder keiten. Sie bewegen Longboard – oder ein größeres sich immer sicherer Fahrrad. Auch Bälle und Spiele für draußen und schaffen auch mit ihren Händchen immer feinere Griffe. Das gilt es zu fördern. sind beliebt. Als Spielsachen für drinnen Motorikschleifen sind dazu super geeignet. mögen viele Kinder die Welten von Playmobil und die Bausätze von Lego. Auch spanAuch Bausteine, Knete, Puzzles und dicke Stifte unterstützen die Entwicklung. Beson- nende Bücher und spaßige Brettspiele stehen in diesem Alter hoch im Kurs. Spätestens ders toll finden viele Kinder Gegenstände in der Grundschule kommt auch mal der aus dem Alltag. Zum Beispiel Putzsets, Wunsch nach selbst ausgesuchten Kleidern. Werkzeugbänke und Arztkoffer.


Geschenkezeit

Von den Eltern ausgesuchte Kleidung wollen die Kinder laut der Umfrage aber lieber nicht. Genauso wenig wie Materialien, die mit Schule zu tun haben. Der Renner unter den Weihnachtswünschen wie immer: Unterhaltungselektronik. Experten raten, dass das erste Handy für jüngere Kinder nicht gleich ein Smartphone sein muss. Spiele für den PC oder die Konsole sind okay. Psychologen raten aber, auf Ausgewogenheit zu achten. Zu einer neuen Konsole reicht ein Spiel. Der Rest der Geschenke sollte aus anderen Rubriken kommen. Wichtig ist es also, die Geschenke mit den Verwandten zu planen und zu koordinieren. Nur Elektronikkram für Teenies? Handy, Computer, Laptop oder Playstation – die Wünsche von Teenagern beschränken sich oft auf Unterhaltungselektronik.

Höchstens angesagte Mode kommt noch dazu. Es treffen also Welten aufeinander. Experten haben Verständnis: Ab der fünften Klasse gehören Smartphones zum Schulalltag dazu. In der Altersgruppe ab 12 Jahren haben fast 100 Prozent der Schüler ein Handy oder Smartphone. Damit das Kind nicht zum Außenseiter wird, heißt es also: Nachgeben! Pädagogisch Sinnvolles kann man Kindern in Form von HandyZubehör schmackhaft machen. Wie wäre es zum Beispiel mit einer Lern-App? Auch eine Aufladekarte fürs Handy kommt in Frage.

Wer noch nach einer anderen Idee sucht: Die Interessen der Teenies beobachten und eine Überraschung planen. Zum Beispiel ein gemeinsamer Konzertbesuch mit der Schulkameradin. R. Herrmann

Je älter die Kids, desto anspruchsvoller werden die Wünsche.

Tipps zum Schluss O Geschenkeberge zu Weihnachten – davon raten Experten ab. Als Faustregel gilt: Insgesamt so viel, wie ein Kind am 2. Weihnachtstag noch aus dem Stehgreif aufzählen kann. O Nicht unbedingt nur Riesengeschenke: Kinder lieben Krimskrams wie Sammel­ karten, Haarspangen oder Seifenblasen.

Auch auf das wieviel kommt es an – keine riesigen Geschenkeberge, nur so viel, wie das Kind am 2. Weihnachtstag noch aus dem Stehgreif aufzählen kann.

Mit Ihrem Abonnement haben Sie Zugriff auf das MAZ ePaper – die 1:1 Abbildung Ihrer gedruckten Zeitung – mit allen 15 Lokalausgaben und das bereits ab 3 Uhr morgens. Dazu haben Sie uneingeschränkten Zugang zu allen Artikeln auf MAZ-online.de. Damit Sie Ihre MAZ künftig überall dabei haben:

Sichern Sie sich jetzt das Samsung Galaxy Tab 4 (7,0 Zoll, WiFi, 8 GB) zum Schnäppchenpreis.

Vorteilspaket für MAZ ePaper p per Abonnenten Ihr MAZ ePaper und Zugang zu allen Inhalten auf MAZ-online.de Samsung Galaxy Tab 4 *

Komplett-Paket pro Monat nur

16,90 € 5,00 €

21,90 €

Ohne weitere Kosten. Mindestlaufzeit des Abonnements 24 Monate. Danach gehört das Gerät Ihnen.

Telefon: 0331 2840-140 E-Mail: mediastore@MAZ-online.de Online: www.MAZ-online.de/digitalpaket Unser Serviceteam steht Ihnen bei Fragen jederzeit zur Verfügung. Oder kommen Sie direkt in den MAZ Media Store, Friedrich-Ebert-Straße 85/86, 14467 Potsdam. * Solange der Vorrat reicht

Jetzt MAZ ePaper und Tablet zum Sonderpreis!

Samsung Galaxy für 5,00 € * im Monat

www.stadtmagazin-events.de November 2014

17


18

Geschenkezeit

Beliebte und unliebsame Weihnachtspäckchen Damit das ausgesuchte Weihnachtsgeschenk kein Fehlgriff ist „Oh, Topflappen! Schön! Vielen Dank!” – Oder wie wäre es mit einer Krawatte oder Duschzeug? Über manche Geschenke freuen wir uns einfach mehr als über andere. EVENTS kennt die beliebtesten – und auch die unbeliebtesten Weihnachtsgeschenke. Kommen wir zu IHR Glitzernde Kugeln, bemalte Döschen und Kerzenhalter in allen Variationen – über noch mehr Deko-Kram freut sich die Frau nur selten. Auch auf Unterwäsche und Nachtwäsche würden viele lieber verzichten. Könnte daran liegen, dass ER davon am Ende gefühlt mehr hat als sie selbst. Der absolute Fehlgriff für sie: Sachen für den Haushalt.

Was wünscht ER sich nur? Haushaltsgeräte sind es jedenfalls nicht! Viele Männer können mit Kaffeemaschinen oder einem Toaster unterm Baum wenig anfangen. Ausnahmen sind natürlich Fußball-Fan-Toaster. Die lassen das Männerherz schon mal höher schlagen. Für Kleidung, die er nicht selbst ausgesucht hat, ist der Mann ebenfalls wenig begeisterungsfähig. Eine besondere Erwähnung finden dabei Socken und Unterwäsche. Diese Unbeliebtheitsdauer­ brenner landen erneut auf Platz 1! Wir sind uns dennoch sicher – sie werden wieder zahlreich im Einkaufswagen landen!

Das ist ja einfach! Das Papier wegreißen, laut lachen und durchs Zimmer springen – diese Reaktion klappt nur bei richtigen Überraschungen. Wie wäre es zum Beispiel mit einem neuen Computerspiel, dass er sich so sehr wünscht, aber aus Rücksicht auf die Haushaltskasse verzichtet? Auch andere Unterhaltungselektronik wie Tablets stehen auf der Wunschliste weit oben. Auf Platz 2 ist... Moment mal, das soll er gesagt haben? Ja, hat er! Er wünscht sich gemeinsame Zeit. Vielleicht bei einem Rundflug oder einem SaunaTag? Nur eine Sache wünschen sich noch mehr Männer: Bücher!

J. Heck

Quelle: Forsa-Studie, 12.2013

Weihnachten zusammen mit den Liebsten - oft sind es die kleinen Überraschungen, die Freude machen.

Drei bessere Vorschläge Wenig falsch machen kann man dagegen mit Einkaufsgutscheinen. So hat sie selbst die Wahl und das Durchs-Geschäft-Bummeln gibt es gratis dazu. Was die ersten beiden Plätze anbelangt: Männer und Frauen wünschen sich das Gleiche! Auch hier finden sich die gemeinsame Zeit und Bücher. Wie wäre es also mit Theaterkarten? Beliebter Lesestoff findet sich unter anderem auf der Spiegel-Beststeller-Liste. Literatur von Ken Follet und Gillian Flynn stehen dort zum Beispiel hoch im Kurs.

Das Schönste ist, wenn der Beschenkte sich freut.

Kristall Saunatherme Ludwigsfelde Textilfreie Saunatherme

Großzügige Thermenlandschaft mit toller Saunawelt Jeden Mi und So Baden mit oder ohne Textilien

Extra Urlaub

Lebenslust

Jetzt schon an Weihnachten denken!

Geschenk-Tipp Verschenken Sie Wohlfühlzeit, Schönheit und Entspannung mit einem Geschenk-Gutschein für die Saunatherme, für eine Massage, Wellnessbehandlung oder einen ganzen Verwöhntag.

meine Kristall- www.kristall-saunatherme-ludwigsfelde.de Therme November 2014Ludwigsfelde www.stadtmagazin-events.de Fichtestr. · 14974 · Tel. (0 33 78) 5 18 79 - 0 · Fax -33 · Öffnungszeiten auch an allen Feiertagen (außer 24.12.) So – Do 9 –22 Uhr, Fr+Sa 9–23 Uhr


Geschenkezeit

Darf’s ein bisschen Potsdam sein? Drei attraktive Geschenkideen mit Heimatgefühl Anlässe, um seinen Liebsten etwas zu schenken, gibt es immer. Am schönsten ist es aber, wenn Geschenke überraschend kommen – und noch schöner, wenn sie Lokalbezug haben. Events-Redakteurin Juliane Probst hat Potsdam-Geschenketipps zusammengestellt.

19

finde deine Entspannung

Für Leseratten Um Potsdam und die bezaubernde Havellandschaft ranken sich zahlreiche Legenden, die eine ganz eigene Geschichte von der Stadt und den Menschen dort erzählen. 15 der interessantesten und spannendsten Geschichten hat die Autorin Christine Anlauff für das Buch „Die schönsten Sagen & Legenden aus Potsdam” zusammengetragen und neu erzählt. Slawen und Deutsche, Ritter und schöne Jungfrauen, aber auch heidnische Götter, Zwerge, fliegende Frauen und andere fantastische Fabelwesen kommen in den Potsdamer Sagen vor.

O Christine Anlauff: Die schönsten Sagen & Legenden aus Potsdam, Bebra Verlag, 14,95 Euro

Für Spielefans In Potsdam versammelten sich die bedeutendsten Künstler und Architekten am preußischen Hof. Die Zeugnisse dieser fruchtbaren Schaffenszeit sind Meisterwerke des Barock, Rokoko, des Klassizismus und der Gründerzeit. In diesem liebevoll gestalteten Memory-Spiel können Jung und Alt die berühmtesten Bauten Potsdams spielerisch entdecken. 24 Bauwerke sind auf 48 Karten abgebildet. Wer zwei gleiche Motive aufdeckt, darf sie auf seinen Stapel legen. In dem beiliegenden Booklet gibt es zu den Motiven noch erläuternde Texte, so wird beim Spielen auch noch etwas gelernt. O Memo-Box Potsdam, H. F. Ullmann Publishing, 9,99 Euro

Für Kreative Egal, ob als Andenken für Freunde, Bekannte oder Verwandte oder für sich selbst: bei Wunderscholl findet sich etliches Potsdam-bezogenes Kunsthandwerk. Etwa Scherenschnitte in 3-D-Optik, Postkarten zum Aufstellen mit typischen Potsdam-Motiven oder ein Jahreskalender, der mit mehrschichtigen und mehrfarbigen Scherenschnitten ganz eindrucksvoll Potsdam-Eindrücke gesammelt hat. Auch sonst beherbergt das Geschäft allerhand von Potsdamerinnen und Potsdamern gefertigtes Kunsthandwerk.

Beim Kauf eines ro im Gutscheins ab 65 Eu mmen float Potsdam beko e Sie eine Geschenktüt mit 500 g Badesalz kostenfrei dazu. 4, Aktion von 01.12.-24.12.201 enommen. Online Bestellungen sind ausg

O Wunderscholl – Kunsthandwerk & erlesener Tee, Geschwister-Scholl-Str. 93, www.wunderscholl.de Alle Texte: J. Probst

float Potsdam Hegelallee 53 Tel. (0331) 200 04 39 potsdam@float.de float Berlin Mitte Hausvogteiplatz 11 Tel. (030) 20 14 37 97 berlin@float.de www.float-potsdam.de


20

Freude schenken! Geschenkezeit

Geschenkideen und Leckereien Treffpunkt Weihnachtsmarkt – was gibt es Schöneres in der Adventszeit?

Egal, ob Haareschneiden, Färben, Fußpflege oder Nagelmodellage – mit einem

Gutschein der cut+care family schenkt man seinen Lieben

immer das perfekte Geschenk!

Bereits am Montag, dem 24. November, wird der Weihnachtsmarkt in der historischen Innenstadt auf dem Luisenplatz und in der Brandenburger Straße eröffnet. Dieser steht auch in diesem Jahr wieder unter dem Motto „Blauer Lichterglanz” und erhellt den Platz vor dem Brandenburger Tor mit blauem Lichterschein. Mit einem bunten Programm auf der Märchenbühne und einem Riesenchriststollen wird die Weihnachtszeit eingeläutet. Die kleinen und großen Besucher können sich bis zum 28. Dezember über die allseits beliebte Freilufteisbahn freuen sowie auf die vielen Stände und Geschäfte mit Geschenkideen und weihnachtlichen Köstlichkeiten. Neben den Weihnachtsmärkten, die mehrere Wochen lang geöffnet haben, gibt es auch Kurzzeit-Weihnachtsmärkte, die nur zwei bis drei Tage an einem Wochenende stattfinden.

Der Weihnachtsmarkt in der Innenstadt öffnet als erster schon am 24. November

Im historischen Weberviertel in Babelsberg, das Friedrich II. als Zufluchtsort für protestantische Weber aus Böhmen bauen ließ, findet am ersten Adventswochenende dann auch schon der Böhmische Weihnachtsmarkt statt. Von Freitag bis Sonntag präsentieren Handwerker, Händler, Künstler und Gastwirte böhmische Traditionen und viele Geschenkideen. Zur Eröffnung am Freitag begrüßt

die Böhmische Kristallfee die Gäste und es wird Christstollen gereicht. K. Jung O Weihnachtsmarkt „Blauer Lichterglanz”, 24.11.-28.12., Brandenburger Straße und Luisenplatz, Eintritt: frei, O Böhmischer Weihnachtsmarkt, 28.-30.11., Weberplatz, Eintritt: frei, www.potsdam.de/ WeihnachtlichesPotsdam

Vielfalt ist unsere Spezialität – so lautet das Motto beim Weihnachtsmarkt der DRK Behindertenwerkstätten

www.cut-care-family.d

e

Friseursalons Dortustraße 54 • Tel. (0331) 29 17 39 Friedrich-ebert-str. 99 • Tel. (0331) 29 31 32 Geschw.-scholl-str. 89 • Tel. (0331) 90 12 30 Käthe-Kollwitz-str. 44 • Tel. (0331) 871 04 00 Potsdamer str. 176 • Tel. (0331) 951 40 30 Friseur – haarverlänGerunG am Kanal 55/56 • Tel. (0331) 29 44 06 Friseur – FussPFleGe anni-v.-Gottberg-str. 7 • Tel. (0331) 62 48 01 Gutenbergstr. 29 • Tel. (0331) 270 98 60 saarmunder str. 49 • Tel. (0331) 87 24 19 Friseur – KosmetiK – FussPFleGe Breite str. 23 • Tel. (0331) 29 28 92 stephensonstr. 10 • Tel. (0331) 748 02 62 Friseur – KosmetiK – naGelmoDellaGe – FussPFleGe hans-marchwitza-ring 7 • Tel. (0331) 71 13 45 Johannes-Kepler-Platz 17 • Tel. (0331) 62 23 34

Am ersten Adventswochenende wird zum traditionellen Weihnachtsmarkt eingeladen. Das Gelände und die Werkstätten sind an diesen Tagen für Besucher geöffnet und weihnachtlich geschmückt. Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Im Angebot sind hausgemachte Suppen, Selbstgebackenes und auch Deftiges vom Grill. Feuer, Glühwein und Punsch sorgen für wohlige Wärme. Des Weiteren sind Theater- und Gesangsvorführungen zu erleben und wer auf der Suche nach Geschenken ist, kann hier fündig werden. Weihnachtsgestecke und Adventskränze, liebevoll gefertigte dekorative und praktische Artikel aus Keramik, Holz und Papier werden zum Verkauf angeboten. Im Alltag reicht das Angebot der DRK Behindertenwerkstätten von Garten- und Landschaftspflege über Druckerzeugnisse,

Die DRK Behindertenwerkstätten gGmbH lädt zum Weihnachtsmarkt ein

Konfektionierung und Montagearbeiten bis hin zu Metallbau, Recycling und kreativen Produkten. Auftraggeber sind gerne gesehen und können sich jederzeit informieren. K. Schneeweiß-Voigt

O Weihnachtsmarkt, 28.11. und 29.11.2014, jeweils 12-18 Uhr, DRK Behindertenwerkstätten gGmbH, Eintritt: frei, www.drk-wfbm.de


Geschenkezeit

21

Weihnachtsgeschenke selbstgemacht EVENTS Mitarbeiter präsentieren ihre ­persönlichen Geschenkideen Manchmal ist es ganz schön schwer, ein passendes Geschenk für die Liebsten zu finden. Kauft man wieder ein Buch? Klar freuen sich die Beschenkten darüber, aber etwas Persönlicheres wäre doch auch nicht schlecht. Die EVENTS Redaktion stellt ihre Do-it-yourself-Ideen vor. Lebkuchenhaus Ich habe mich mit einer sehr guten Freundin traditionell über viele Jahre immer zur Weihnachtszeit getroffen, um gemeinsam ein Lebkuchenhaus zu bauen. In einem Jahr konnten wir uns dann leider nicht sehen, weil sie gerade im Umzugsstress war. Also habe ich mich allein hingestellt und für sie ein Lebkuchenhaus gebastelt. Das ist ganz einfach, die Teigplatten, aus denen man das Haus baut, gibt es schon fertig zu kaufen. Mit viel Zuckerguss werden die Platten zu einem Häuschen zusammnengeklebt und dann muss man nur noch seiner Kreativität freien Lauf lassen. Bunte Streusel, Gummitiere, kleine Kekse oder Bonbons – Hauptsache bunt – schmücken dann das fertige Lebkuchenhäuschen. Ich habe es ihr dann zu Weihnachten geschenkt. So war es gleich ein kleiner Einrichtungs-Vorschlag für das neue Zuhause.

Seit 1935

Brandenburger Straße 57 14467 Potsdam Tel. 0331/29 34 67

BI

SZ U

70 %

LAGERAUSVERKAUF

Stefanie Kubbe, Terminredaktion

Potsdam-Karte Events.indd Ich habe im letzten Jahr einem sehr guten Freund eine Karte von Potsdam geschenkt. Aber nicht irgendeine, sondern eine ganz spezielle. Darauf sind 50 Orte eingezeichnet, an denen sich der Freund in den letzten zehn Jahren rumgetrieben hat und das mit lustigen Sprüchen ergänzt. Das waren zum Beispiel die Lieblingsbar, die alte Schule, der Kindergarten, das Elternhaus oder die intimen Orte, an denen er sich immer mit den Mädchen getroffen hat. Garniert wurde die Karte dann noch mit sechs Gutscheinen für Dinge, die man in Potsdam zusammen machen kann. Ein sehr lustiges Geschenk mit viel Erinnerungswert.

1

14.10.2014 22:02:26

Frank Braun, Media-Berater

Pralinen Die letzten zwei Jahre habe ich für meine gesamte Familie selber Pralinen hergestellt. Im Internet findet man dafür wunderbar einfache Rezepte. Für manche Sorten braucht man zusätzlich noch Pralinenförmchen, ich hatte welche aus Silikon, die eignen sich besonders gut. Dann nur noch die Zutaten kaufen und ran ans Werk... Schokolade schmelzen, in die Förmchen gießen, ab in den Kühlschrank, fertig! Die „Meisterwerke” dann am besten in Cellophantütchen verpacken und eine schöne Schleife drum, so ist es auch gleich hübsch verpackt. Maja Weber, Leitende Redakteurin

UNSERE GESCHENKIDEE

HOCHWERTIGE TAGWÄSCHE FÜR „SIE“

SCHIESSER STORE Brandenburger Str. 23 • 14467 Potsdam Mo-Sa 10.00-20.00 Uhr www.stadtmagazin-events.de November 2014


22

Geschenkezeit

Beauty auf ganz neue Art erleben Zeit für eine individuelle Beratung mit der besten Freundin im Herzen von Postdam

Der Beautylane Flagship Store bietet nicht nur Kosmetikprodukte, sondern auch individuelle Beratungen für seine Kundinnen an.

Den Alltag hinter sich lassen und sich wie zu Hause fühlen: Mitte Mai dieses Jahres eröffnete der Beautylane Flagship-Store in der Brandenburger Straße und sorgt mit Inspiration, Individualität und Persönlichkeit für ein ganz neues Einkaufserlebnis. Auch in der Weihnachtszeit können Kosmetikbegeisterte und Trendsetterinnen hier alles rund um das Thema Schönheit finden.

Tipps und Tricks zu den neuesten Make-up-Trends.

Kosmetik mit allem, was dazu gehört, ist das Spezialgebiet des Beautylane FlagshipStores in der Potsdamer Innenstadt. Die Schönheitsexperten vor Ort nehmen sich Zeit, um persönlich zu den Themen Parfüm, Make-up, Pflege, Haare und Nägel zu beraten. Mehr als einfach nur Kosmetik Bei Beautylane dürfen Beauty-Begeisterte in Ruhe durch das umfangreiche Angebot stöbern und nach Herzenslust ausprobieren. Typgerechte Hairstylings und eine Nail Bar lassen die Herzen der Kundinnen zusätzlich höherschlagen. Hier wird Inspiration für die persönliche Schönheit geboten und man kann gemütlich bei einem Cappuccino oder einem Glas Champagner die neuesten Tipps und Tricks teilen und besprechen. November 2014 www.stadtmagazin-events.de

Ganz nach dem Motto „Shared Beauty” wird bei Beautylane das Know-how von Insiderinnen und Fachleuten gebündelt, die Meinungen und Bedürfnisse der Frauen in den Mittelpunkt gestellt und ein Raum geschaffen, um sich untereinander auszutauschen. Alle Mitarbeiterinnen des Stores verfügen über ein tiefes und breites Expertenwissen und geben ihre Tipps und Tricks aus der Beautywelt gern an die Kundinnen weiter: Welche Pflege bringt tatsächlich den Wow-Effekt für die Haut? Wie zaubert man sensationellen Glanz ins Haar? Mit welchem Trick lässt sich ein Lidstrich wirklich Ruckzuck auftragen? Auch in der Adventszeit wird man in diesem ganz besonderem Ambiente mit viel Liebe und Spaß an Kosmetik empfangen. Geteilte Beauty-Geheimnisse sind die besten Beauty-Geheimnisse Ideal als Weihnachtsgeschenk für die beste Freundin und um mal wieder etwas Außergewöhnliches zu erleben – das Team von Beautylane hält ein spezielles Paket für Freundinnen bereit: Ein Beautywohlfühlabend mit Snacks und Champagner. Wer sich abends ab 19 Uhr nach einem stressigen Tag etwas Gutes tun und gleichzeitig einen besonderen Mädelsabend verbringen möchte, kann sich in die Hände der BeautyExperten begeben.

Das Freundinnen-Paket beinhaltet das Schminken eines individuellen und typgerechten Make-ups, ein Haarstyling sowie die Anfertigung von VorherNachher-Fotos. So bleibt der Abend und das Ergebnis des Stylings unvergesslich. Außerdem gehört zum Paket eine DuftPräsentation, bei der neue und klassische Düfte vorgestellt werden. Gefällt einem, was man riecht, bekommt man beim Kauf eines Duftes 10 Prozent Rabatt. Für das Freundinnen-Special kann telefonisch oder per E-Mail an potsdam@beautylane.de ein Abend reserviert werden. Erlebniswelt im Internet Wer in der hektischen Vorweihnachtszeit keine Möglichkeit hat, um dem FlagshipStore einen Besuch abzustatten, der sollte sich im Netz nach Beautylane umsehen. Auf der Webseite und bei Facebook kann man sich auch virtuell mit Beauty-Begeisterten austauschen. Die große Auswahl an Schönheitsprodukten ist im Online-Store bestellbar und wird bequem nach Hause geliefert. Präsente für die Liebsten zu finden, könnte nur deshalb zum Problem werden, weil die Auswahl einfach sooo groß ist und man gern alles für sich selbst kaufen möchte! G. Weber

O Beautylane Flagship-Store, Brandenburger Str. 5, Tel. (0331) 27 85 01 00, www.beautylane.de

Professionelles Make-up von den Beauty-Experten Wer selbst einmal darauf Lust hat, sich ein individuelles Make-up schminken zu lassen, kann telefonisch oder im Flagship-Store einen kostenfreien Termin vereinbaren. Das Beautylane-Team hilft beim Entdecken des eigenen persönlichen Looks und zeigt die neuesten Make-up-Trends. Natürlich ist auch die beste Freundin willkommen..

Die Beauty-Expertinnen teilen ihr Spezialwissen rund um das Thema Schönheit gern mit anderen Kosmetikbegeisterten.


Geschenkezeit

23

Spenden­organisationen von Prominenten Bei diesen Promi-Spendenorganisationen kommt das Geld auch bei den Bedürftigen an Für ihre Zeitschrift Finanztest hat die Stiftung Warentest 28 Spendenorganisationen in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Institut für soziale Fragen (DZI) untersucht. Überraschend viele wollten sich jedoch nicht in die Karten schauen lassen. 18 von 28 lehnten eine Teilnahme ab. Zehn Organisationen beantworteten die Fragen nach Verwaltungs- und Werbekosten, Transparenz sowie Leitung und Kontrolle umfassend. Ein Großteil der eingesammelten Gelder von Promi-Spendenorganisationen im Test geht an die Hilfsbedürftigen. Die Organisationen von Klinsmann, Lahm, von Hirschhausen oder anderen Prominenten geben zum Teil deutlich weniger als 35 Prozent ihrer Ausgaben für Verwaltung und Werbung aus. Damit schneiden diese Spendenorganisationen besser ab als viele der Tier- und Naturschutzorganisationen, die im Vorjahr von der Stiftung Warentest unter die Lupe genommen wurden. Besonders gut schnitten dabei die Hilfswerke von Buchautor und Verleger Florian Langenscheidt, von Karlheinz Böhm und Hannelore Kohl ab. Auch für die Hans-Rosenthal-Stiftung gilt: Das war spitze!

Sternenglanz zum Fest der Liebe

Mein strahlender Weihnachtstraum

* Enthält: ein Armband oder Armreif (€ 59), ein Pavé-Herz oder eine Pavé-Kugel (€ 65), eine quadratische Schmuckbox; freie Auswahl des Charms innerhalb der Serie. Angebot gültig bei teilnehmenden Händlern, nur bis zum 26.12.2014 und nur solange der Vorrat reicht.

Children for a better World Diese von Buchautor und Verleger Florian Langenscheidt ins Leben gerufene Organisation finanziert mit den Spenden­geldern Projekte zur Bekämpfung von Kinderarmut in Deutschland und Obdachlosigkeit von 141014_14_495_Anzeige_Potsdam_93x133-print.indd Kindern in China, Indien, Guinea und Vietnam. Das Besondere: Kinder und Jugendliche dürfen hier mitentscheiden, wie die Spenden verteilt werden. Die Stiftung trägt das Siegel der „Initiative Transparente Gesellschaft” (ITZ), das Spendenorganisationen nur bekommen, wenn sie Transparenz bezüglich ihrer Projekte, Finanzen und Entscheidungsträger zulassen.

1

17.10.14 11:33

O www.children.de

Hans-Rosenthal-Stiftung Menschen, die infolge ihres körperlichen, geistigen oder seelischen Zustands oder aufgrund einer wirtschaftlichen Notlage auf Hilfe angewiesen sind, werden durch die Spendengelder gefördert. Durch niedrige Verwaltungs- und Werbekosten kommt noch mehr der Spendengelder bei den Hilfebedürftigen an. Das DZI-Siegel hat die Stiftung des verstorbenen Entertainers erhalten, weil sie nachweisen konnte, dass die Spenden zweckgerichtet, sparsam und wirtschaftlich verwendet werden. O www.hans-rosenthal-stiftung.de

ZNS – Hannelore Kohl Stiftung Die Organisation der verstorbenen Frau von Helmut Kohl unterstützt Projekte, bei denen die Lebensqualität von Unfallopfern mit Schäden des zentralen Nervensystems verbessert werden soll. Vor allem Jüngeren sollen so neue Lebenschancen eröffnet werden. Die ITZ bestätigt auch für diese Stiftung die Tranzparenz. Auf der Webseite gibt es eine Datenbank, die ausführlich über die Projekte und deren Kosten informiert. Man sieht also, was mit den Spendengeldern passiert. O www.hannelore-kohl-stiftung.de

❧ M  ützen, Schals und Tücher, Handtaschen, Regenschirme, Schmuck ❧ e xklusive Accessoires aus Kaschmir, Seide und Wolle ❧ handgestrickte Mützen und Schals ❧ selbstgefertigte Taschen und Wohnaccessoires

M. Weber

O Die ausführlichen Ergebnisse der Stiftung Warentest zu den PromiSpendenorganisationen gibt es hier: www.test.de/spendenorganisationen

Coglie Gutenbergstraße 16 (0331) 27 38 57 56

14467 Potsdam

email@coglie.de

www.coglie.de

www.stadtmagazin-events.de November 2014


Anzeigen

Geschenkezeit

Die besten Geschenkideen und Adressen zum Weihnachtsfest

Geschenktipp: Gutschein für eine LiftIntense Behandlung, mit Produkten von Babor Preis: 85 Euro

Pflege, Entspannung und Wohlbefinden – all das bietet das Beautista Schönheitsatelier in der Innenstadt. Ob eine Behandlung mit Wohlfühl­ kosmetik im Studio oder Luxuspflege für zu Hause, für die kalten Tage ist entspannende Pflege eine ideale Geschenkidee für die Liebsten. Friedrich-Ebert-Str. 51, Tel. (0151) 52 07 95 14, www.beautista-potsdam.de

BRANDENBURGER STRASSE 25 . 14467 POTSDAM . TELEFON + 49 331 979 34 63

Potsdam à la carte 2015 Anzeige

Wohlfühlen und pflegen

Unverbindliche Preisempfehlung 11,90 Euro

2015

Jetzt neu mit 40 Gutscheinen

im Wert von über

500 Euro

Geschenktipp: GastroGuide 2015 inklusive 40 Gutscheinen im Wert von über 500 Euro Preis: 11,90 Euro

Lindenstraße 9 / Ecke  Gutenbergstraße · Tel.:  0331 / 270  54  00  täglich  12  -  23 Uhr · www.creperie-potsdam.de  

Bildschöne Geschenke zaubert das Studio Bildschön Fotografie natürlich auch zur Weihnachtszeit. Mit einem Familien-, Porträt- oder Aktfoto kann der Liebste oder die Mama sowie die ganze Familie überrascht werden. Oder wie wäre es mit einem Gutschein für ein professionelles Fotoshooting?

Geschenktipp: Float-Gutscheine

Float Potsdam bietet ein offenes Floating-Becken, in dem die Last des eigenen Körpergewichts entfällt. So ist eine vollkommene Entspannung von Körper und Geist möglich. Die Becken können gerne auch von Paaren genutzt werden. Jedem Gast steht ein eigener Raum zur Verfügung.

Karl-Liebknecht-Str. 30, Tel. (0331) 64 74 96 12, www.bildschoen-potsdam.de

Preis: ab 55 Euro

Hegelallee 53, Tel. (0331) 200 04 39, www.float.de

Abschalten und loslassen

Biosphäre Potsdam

Heinrich Mann Café

Ein Ausflug in die Dschungellandschaft der Biosphäre Potsdam beginnt am Wasserfall, führt über verschlungene Pfade zum Schmetterlingshaus bis auf den Höhenweg. Mehr als 20.000 Tropenpflanzen, exotische Tiere sowie ein stündliches Tropengewitter versetzen die Besucher in eine ferne Welt.

Leckere Schokoladentrüffel, Konfitüren und Honig – alles Originalprodukte aus Frankreich – erwartet die Gäste in der Vorweihnachtszeit in dem gemütlichen Café. Im April wurden die Räumlichkeiten des deutsch-französischen Hauses vergrößert, sodass nun mehr Gäste französisch genießen können.

Georg-Hermann-Allee 99, Tel. (0331) 55 07 40, www.biosphaere-potsdam.de

Französische Feinkost

Geschenktipp: Eine Flasche (0,75 Liter) französischer Cidre aus der Bretagne Preis: 6,50 Euro

Johannes-R-Becher-Str. 65A, Tel. (0331) 64 74 50 24, www.deutsch-franzoesisches-cafe.de

Coglie

Kristall Saunatherme

Handgestrickte Mützen und Schals, Tücher, selbstgefertigte Handtaschen, Regenschirme, Schmuck oder außergewöhnliche Wohnutensilien – die Auswahl scheint beinahe unendlich. Bei Coglie werden exklusive Accessoires aus Kaschmir, Seide und Wolle angeboten.

Pure Wohlfühlzeit verschenken. Zahlreiche Geschenkgutscheine für die Saunatherme, für eine entspannende Massage oder einen ganzen Verwöhntag – im Angebot des Onlineshops der Kristall Saunatherme Ludwigsfelde ist garantiert für jeden das passende Präsent vorhanden.

Exklusives und Handgefertigtes

Geschenktipp: Schals aus 100% Kaschmierwolle in vielfältigen Farbkombinationen Preis: 40 Euro

Erhältlich im Buchhandel, ein Blick ins EVENTS-GastroGuide E-Paper verrät mehr: www.stadtmagazin-events.de

Float Potsdam

Die geheimnisvolle Tropenwelt

Geschenktipp: Gutschein für einen Kurzurlaub in den Tropen Preis: frei wählbar

Das kleine, handliche Buch stellt über 80 Potsdamer Restaurants nach Art der Küche vor. Garniert mit interessanten Berichten, Interviews und 40 Gutscheinen im Wert von über 500 Euro macht sich der EVENTS-GastroGuide gut auf jedem Gabentisch.

Bildschön Fotografie In Szene gesetzt

Geschenktipp: Ein zeitgemäßes Familien-, Portät- oder Aktfoto Preis: Bis Weihnachten gibt es 15% Rabatt

EVENTS-GastroGuide 2015

Potsdam à la carte von A bis Z

Potsdam à la carte

Foto: Peter Jaworskyj/Formtreu

Beautista Schönheitsatelier

2015

24

Gutenbergstr.16, Tel. (0331) 27 38 57 56, www.coglie.de

November 2014 www.stadtmagazin-events.de

Jetzt an Weihnachten denken

Geschenktipp: Wohlfühlzeit verschenken, z.B. mit einer AromaölMassage Preis: ab 22 Euro

Fichtestr. (Ludwigsfelde), Tel. (03378) 51 87 90, www.kristall-saunatherme-ludwigsfelde.de


Anzeigen

Geschenkezeit

MAZ Media Store

Stauraum

Der modere Store bietet ein exklusives Tablet-Paketangebot. Ob zuhause oder unterwegs, das praktische Samsung Galaxy Tab 4 ist mit MAZ E-Paper die richtige Mischung für Informationsund Kommunikationshungrige. Außerdem gibt es im Media Store eine große Auswahl an Veranstaltungstickets.

Bereit für die hektische Weihnachtszeit? Alle rennen sich die Füße platt, damit’s mit den Geschenken klappt. Vergesst nicht zu fragen, was könnte jeder tragen? Ah, die Taschen aus dem kleinen Laden, upcycelt und unikat, die gibt’s als Gaben. Nicht jeder weiß, wo er ist, unten, da steht’s gewiss!

Jetzt wird es weihnachtlich

Geschenktipp: Samsung Galaxy Tab 4 inklusive MAZ E-Paper Preis: Paket mtl. 21,90 Euro

Friedrich-Ebert-Str. 85/86, Tel. (0331) 284 01 40, www.MAZ-online.de

Lauter schöne Unikate

Geschenktipp: Vintage Kulturtasche von Zirkeltraining aus gebrauchtem Sportgeräte-Leder Preis: ab 69 Euro

Pandora Concept Store

Steintherme Bad Belzig

Da glitzert es und leuchtet... Wunderschöne Schmuckstücke, die mit den Augen der Beschenkten um die Wette strahlen, finden Geschenkesuchende bei Pandora. Ob Ohrringe, Ketten, Ringe oder Armbänder sowie den dazugehörigen Charms, hier ist die Auswahl für den Gabentisch groß!

Das Geheimnis der besonderen Wohlfühlwirkung in der Steintherme ist die Bad Belziger Thermalsole. Ergänzend zur Badewelt mit ihrem wohl einzigartigen Licht-Klang-Raum, bietet die Steintherme eine großzügige Saunawelt sowie zahlreiche Anwendungen im Bereich „Wellness & Beauty”.

Funkelnde Augenblicke

Geschenktipp: Sterling-Silber-Armband mit Pavé-Herz oder PavéKugel inkl. Schmuckbox Preis: 99 Euro

Brandenburger Str. 17, Tel. (0331) 23 70 05 88, www.pandora.net

Erlebnis für die Sinne

Geschenktipp: Mit einem Gutschein für die Steintherme Bad Belzig Wohlbefinden schenken Preis: Wert ist frei wählbar

Am Kurpark 15, 14806 Bad Belzig, Tel. (033841) 388 00, www.steintherme.de

Schiesser Store Potsdam

Suphin-Thaimassagen

Zum Fest der Liebe ein Stück „Wohlgefühl” schenken – ob kuschelige Nachtwäsche, das beliebte Kombinationsprogramm Mix und Relax oder hochwertige Tagwäsche, der Schiesser Store Potsdam hält eine große Auswahl an tollen Geschenkideen für Damen, Herren, Kinder und Babys bereit.

Bei Suphin können professionelle Thaimassagen bei einer Tasse Ingwertee und thailändischer Musik in angenehmer Atmosphäre genossen werden. Die fernöstlichen Massagen, die eine tausendjährige Tradition haben, wirken wie ein Kurzurlaub und sind ein unvergesslicher Genuss.

Markenwäsche für Groß und Klein

Geschenktipp: 95/5 – die Schiesser Wohlfühformel: Herren 2er Pack Shorts Preis: 29,95 Euro

Charlottenstr. 94/ Ecke Jägerstr., Tel. (0331) 237 06 45, www.stauraum-potsdam.de

Brandenburger Str. 23, Tel. (0331) 20 12 18 55, www.schiesser.com

Erholung und Entspannung

Geschenktipp: Ein Gutschein für eine 60-minütige Thaimassage Preis: 39 Euro

Gutenbergstr. 106, Tel. (0331) 28 79 10 71, www.suphin-massage.de www.stadtmagazin-events.de November 2014

25


Anzeigen

& Trinken 26Essen Essen & Trinken

Trattoria Toscana P.-West

Seit Kurzem werden im Persiusspeicher die Gäste der Trattoria Toscana mit italienischen Köstlichkeiten verwöhnt.

Ein kleines Stück Italien

Fliegende Pizza und hausgemachte Pasta in Teltow und Potsdam Schon als kleiner Junge entdeckte der gebürtige Italiener Pasquale seine Liebe zum Kochen. Seitdem sind viele Jahre vergangen, doch diese Liebe blieb beständig. Mit viel Leidenschaft und Begeisterung verwöhnen Pasquale und sein Team nicht nur den Geschmackssinn ihrer Gäste. So kann es durchaus vorkommen, dass man bei einem Besuch in der Trattoria vergisst, dass man eigentlich gar nicht in Italien is(st). 2013 eröffnete die Trattoria Toscana in Teltow und hat sich schnell zu einem Hotspot für Freunde der italienischen Küche und natürlich der einzigartigen italienischen Gastfreundschaft entwickelt. Der Gastraum bietet zwar Platz für insgesamt etwa 300 Personen, doch das Konzept des Restaurants ist so erfolgreich, dass man ohne Reservierung nur selten einen der begehrten Plätze ergattern kann. Die Philosophie der Trattoria ist es, den Gast auf einen Kurztrip nach Italien zu entführen. Original italienische Rezepte, ausschließlich frische Zutaten und ein stilvoll eingerichteter Gastraum, der durch Liebe zum Detail besticht, begünstigen diesen Anspruch. Als besonderes Highlight gibt es in Teltow jeden Samstag Livemusik und ab und an lässt sich Chef Pasquale höchstpersönlich und auf Wunsch seiner Gäste zu einer Gesangseinlage überreden. Aber damit nicht genug, denn die Pizza wird von niemand geringerem als dem dreimaligen Pizza-Akrobatik-Weltmeister Sergio Asaro zubereitet. November 2014 www.stadtmagazin-events.de

Nicht selten wirbelt dieser den Pizzateig vor den staunenden Augen der Gäste wild durch die Luft. Dieses besondere Flair können nun auch die Potsdamer erleben, ohne den Weg nach Teltow auf sich nehmen zu müssen. Im Persiusspeicher in Potsdam-West hat man das erfolgreiche Konzept erneut umgesetzt. Das Restaurant, das seit Kurzem auch kostenlose Parkplätze für die Gäste bereitstellt, bietet hier Platz für 130 Personen im Gastraum sowie weiteren 100 Personen auf der Terrasse mit Blick auf die Havel. In einem separaten Raum können auch Firmen- oder Weihnachtsfeiern sowie Geburtstage und andere besondere Anlässe gefeiert werden. Neben dem Ambiente steht natürlich das Essen im Vordergrund.

Sergio Asaro ist PizzaAkrobatik-Weltmeister und lässt den Teig bis kurz unter die Decke fliegen.

So werden zur Vorspeise Klassiker wie Büffelmozzarella mit Parmaschinken oder Spezialitäten wie „Burrata con Funghi Porcini” (Frischkäse aus Kuhmilch mit gebratenen Steinpilzen auf Rucolasalat) angeboten. Bei der Hauptspeise stehen, neben bestem Black-Angus-Rinderfilet, hausgemachte Pasta und Pizza im Vordergrund. Für jene Pizza wurde extra ein eigener Teig entwickelt. Dieser ruht mehr als einen Tag und sorgt somit nicht nur für einen besseren Geschmack, sondern macht den Teig gleichzeitig auch noch kalorienärmer. Und damit wirklich jeder Gast in den Genuss der angebotenen Speisen kommt, bietet die Trattoria auf Wunsch sogar vegetarische und glutenfreie Speisen an. Livemusik und Gesang gibt es in Potsdam immer freitags, dafür aber bitte unbedingt vorher reservieren! Buon appetito! D. May

O Trattoria Toscana Potsdam, Zeppelinstraße 136, Tel. (0331) 55 07 67 57, Di-So 11.30 - 24 Uhr, Neu: kostenfreie Parkplätze, O Trattoria Toscana Teltow, Iserstr. 8, Tel. (03328) 356 59 51, Mo-So 11.30 - 24 Uhr, Neu: wieder montags geöffnet www.original-trattoria-toscana.de

Nicht nur Pizza und Pasta Passend zur Weihnachtszeit werden die Gäste in der Trattoria Toscana auch mit klassischen Gerichten kulinarisch verwöhnt. So gibt es beispielsweise ganze Gänse zu genießen. Reservierung erbeten.


Anzeigen

Essen & Trinken

27

Bewusst und regional Neue Angebote machen die Auswahl im Daily Coffee noch abwechslungsreicher In Sachen Gastronomie ist das Daily Coffee Restaurant in Potsdam schon lange eine Institution. In bester Innenstadtlage am Nauener Tor kann man hier gemütlich sitzen und aus einer Karte mit vielfältigen Gerichten und Getränken wählen. Langweilig wird es hier essenstechnisch nie. Das beliebte Café und Restaurant bleibt immer innovativ und setzt mit seinen saisonal wechselnden Kreationen Akzente. Im Jahr 2002 kam zum Daily Coffee der kleine Bruder Daily Coffee-Coffeeshop in der Friedrich-Ebert-Straße 92 hinzu, der eine noch größere Kuchenauswahl bietet und gleichzeitig die hauseieigene Bäckerei des Daily ist.

Daily Coffee Innenstadt

Frühstück von früh bis spät Von morgens bis abends können die Gäste im Das Fleisch für die Daily-Burger stammt vom Charolais-Rind aus einem regionalen Rinderzuchtbetrieb. Daily Coffee ihr Frühstück genießen. Bei den Eine artgerechte Aufzucht auf der Weide mehr als zehn verschieExotische Rezepte wie die Süßund stressfreie Tiere zeichnen den Betrieb in denen Frühstücksangekartoffel-Birnensuppe oder die Putlitz aus. Schon seit mehreren Jahren sind boten ist sowohl für den Kokos-Limetten-Pasta die französischen Rinder der Familie Ohly kleinen als auch für werden sicher auch preisgekrönt. Die Rasse Charolais ist für den großen Fans unter den ihren muskulösen Körperbau bekannt, der Hunger und Nicht-Veganern nicht dazu neigt, viel Fett anzusetzen, was für jeden finden. Weitere die besonders gute Qualität des Fleisches Geschmack Gerichte, wie zum ausmacht. etwas dabei. Beispiel veganes Besonders Rührei und ein beliebt sind Gemüse-Dinkel Burger Das Café und Restaurant als Partylocation das „Daily oder der Halloumi-Burger Wer gutes Essen und ein schönes Ambiente Gourmet-Frühstück mit Rührei und Lachs. mit dem Feiern verbinden möchte, kann das for two” – eine für Vegetarier sind ebenfalls Daily auch teilweise oder komplett mieten. Frühstücksvariation für hinzugekommen. Glutenzwei Personen inklusive frisch gepresstem freies Brot, Kuchen, Reiswaffeln sowie SojaOrangensaft und Sekt. Darüber hinaus vermilch oder laktosefreie Milch für Allergiker wöhnt das Gourmet-Frühstück mit leckeergänzen das gesunde Angebot und nehmen rem geräuchertem Lachs auf Meerrettichauf jeden Geschmack Rücksicht. Bei den Kapern-Dill-Dip, Kräuterrührei, getoastetem Zutaten setzt das Daily immer stärker auf Kastenweißbrot der Bäckerei Braune oder lokale Erzeuger, wie die Öhlmühle aus WerSesambagel den Gaumen. Dazu ein Schluck der, die Potsdamer Eismanufaktur oder die vom hauseigenem Kaffee des Restaurants hauseigene Bäckerei Daily Coffee Bakery. oder ein frisch gepresster Frucht- oder Gemüsesaft und das Frühstück ist perfekt. Rindfleisch aus der Region Wer nur eine Kleinigkeit zum Frühstück für den Daily-Burger möchte, kann sich auch einen Bagel aus der Noch bekannter geworden ist das Eckhauseigenen Bäckerei mit einem hausgeRestaurant am Nauener Tor, als es 2008 die Für bis zu 150 Personen Platz zum Feiern machten Dip bestellen. Burger einführte. Seitdem hat sich bei den Burgerkreationen viel getan und trotz vegaOb im kleinen Kreis oder ausgedehnt, bis zu Vegane Speisen und Getränke nem Bewusstsein, bleiben die Burger nach 150 Personen haben hier Platz und können Das gewachsene Bewusstsein zur gesunwie vor die Highlights auf der Speisekarte. entweder ein Event mit Essen und Getränden und tierfreundlichen Ernährung zeigt Neben den festen und bewährten Burgergeken veranstalten oder nur die Räumlichkeisich auch auf der Karte des Daily Coffee, richten gibt es jeden Monat auch ein wechten exklusiv mieten. Wer zusätzlich einen wo immer mehr vegetarische und vegane selndes Spezialangebot, wie zum Beispiel DJ oder Showact möchte, dem helfen die Gerichte zu finden sind. den mediterranen Burger oder den AlmburMitarbeiter auch bei der Vermittlung ger. Das Besondere am Daily-Burger ist weiter. Eine Tanzfläche, Musikdas Fleisch. Das ist vom berühmten und Lichtanlage, Bar, TV, Charolais-Rind und stammt vom Chilloutbereich sowie PartyRinderzuchtbetrieb der Familie zelt und Heizpilze stehen Ohly aus der Prignitz. ebenfalls zur Verfügung. Jede Partyidee ist willkommen und kann individuell Zahlreiche Burgerkreationen abgesprochen werden.

Die Kokos-Limetten-Pasta mit Wasabi-Nüssen ist vegan und neu auf der Speisekarte des Daily Coffe zu finden.

sind die Highlights der Karte – z. B. der ­mediterrane Burger oder der Almburger.

F. Wendlandt

O Daily Coffee,

Friedrich-Ebert-Str. 31, Tel. (0331) 201 19 79, www.daily-coffee.de

November 2014


Anzeigen

empfiehlt

Essen & Trinken

Orte, die diesen Monat

Ein Restaurant mit Geschichte

Intensive Farbe und

Individueller Service wird hier groß geschrieben

So erkennt man gutes und gesund

Waage

Innenstadt

Die Waage verdankt ihren Namen der Vergangenheit. Bereits im 19. Jahrhundert diente das Gebäude als Mehlwaage.

Ganz versteckt am Neuen Markt findet man und leckeren Gerichte und das wöchenteinen echten Potsdamer Geheimtipp. Im lich wechselnde Angebot überzeugen auf Restaurant Waage lädt das Team herzlich zu ganzer Linie. Die Waage verdankt ihren mediterraner und italienischer Küche. Dabei Namen der Vergangenheit. Bereits im wird vor allem auf saisonale und boden19. Jahrhundert diente das Gebäude als ständige Kost gesetzt. Sowohl Mehlwaage. Nach der Wende regionale Produkte, wie zum wurden die Gebäude des Beispiel Wild aus BrandenNeuen Markts, so auch das, burgs Wäldern, aber auch in dem heute das Restaurant Produkte aus ausgewählten zu finden ist, in das DenkmalRegionen in Italien, sind für verzeichnis der Stadt Potsdam den Inhaber eine Selbstvereingetragen. Der Neue Markt ständlichkeit. Doch das Essen gilt als einzig erhaltenes ist nicht alles. Die Waage Platzensemble des späten 18. überzeugt durch ihr angeJahrhunderts. Der Inhaber nehm ruhiges und modernes hat seine Leidenschaft für die Ambiente mit historischem Gastronomie bereits im Alter Charme sowie durch den von 15 Jahren entdeckt und individuellen Service. Eine ist nach seiner AusbildungsZum reichhaltigen Angebot Besonderheit ist die so zeit ins Geschäft eingestiegen. gehören auch erlesene Weine. genannte „Schwarze Tafel”. Ganz nach dem Motto: „EntAuf dieser finden sich individuelle Gerichte, weder man macht Gastronomie mit ganzem die zwei bis drei Mal in der Woche wechHerzen, oder man lässt es lieber sein”, lebt seln. So hat man neben der regulären Speier mittlerweile seit 11 Jahren seinen Traum sekarte immer etwas Abwechslung dabei. vom eigenen Restaurant. M. Lückenhaus Für die Mittagspause oder zu GeschäftsO Restaurant Waage, Am Neuen Markt 12, essen bietet sich der Business Lunch an. Tel. (0331) 817 06 74, Di-Sa 12-24 Uhr, So 12-22 Uhr, Der günstige Preis, die schnell zubereiteten www.restaurant-waage.de

Kolumne

Artgerechte Geflügelhaltung – ob

Martinsgans und Weihnachtsente – wenn die Tage kürzer werden, kommt traditionell etz Geflügel auf den Tisch. von Steffi M Wer ein echtes Festmahl zaubern will, muss auf die Herkunft der Lebensmittel achten. Ich verwende nur Tiere, von denen ich weiß, wie sie gehalten wurden und ob sie ein glückliches Leben hatten und genügend Platz zum Auslauf. Deshalb frage ich beim Händler immer nach, woher Gans und Ente kommen. Jeder sollte den Mut aufbringen Geflügel mit Guinness nach der Herkunft der und Soja? In Steffi Ware zu fragen. Auch ein Metz’ Kochschule Laie erkennt ein glückliches kann man die ThaiTier: Das Fleisch darf keine Variante der ZubereiDruckstellen haben und tung lernen. sollte von kräftiger und intensiver Farbe sein. Ist das Geflügel aber klein und blass, dann weiß man sicher, dass es kein schönes Leben hatte. Ich kaufe meistens Tiere mit Kopf und Füßen. Viele Leute wollen das

Das perfekte Geschenk! von führenden Weihnachtsmännern empfohlen

Genießen Sie im Café Rothenburg Barbarie Entenkeule mit Grünkohl

Potsdam à la carte 2015

und Kartoffelklößen.

Anzeige

Unverbindliche Preisempfehlung

Potsdam à la carte

Jetzt neu mit 40 Gutscheinen

im Wert von über

Foto: Peter Jaworskyj/Formtreu

mit 40 Gutscheinen: 2x genießen und nur 1x bezahlen

2015

11,90 Euro

500 Euro

2015

28

Nur 11,90 €

BRANDENBURGER STRASSE

25 . 14467 POTSDAM . TELEFON + 49 331 979 34 63

Lindenstraße 9 / Ecke  Gutenbergstraße ·  Tel.:  0331 / 270  54  00  täglich  12  -  23 Uhr · www.crepe rie-potsdam.de  

November 2014 www.stadtmagazin-events.de

Café Rothenburg Gutenbergstraße 33 • 14467 Potsdam Tel. 0331-2805353 • café-rothenburg@gmx.de


Anzeigen

Essen & Trinken

einen Besuch wert sind: milder Geruch

Gutes Essen und ganz viel Spaß

es Geflügel schon beim Kauf

Viele Veranstaltungen und Aktionen rund um Weihnachten

29

Jad’s

Innenstadt

das Fleisch von glücklichen Tieren stammt, schmeckt man

heute nicht mehr. Aber ich finde es wichtig, dass man das Tier selbst zerlegt und zubereitet. Wer das tut, bringt dem Tier, das sein Leben gelassen hat, so mehr Achtung und Respekt entgegen. Außerdem erkennt man auch an Kopf und Füßen, ob das Geflügel artgerecht und gut gehalten wurde. Ein Anzeichen dafür: Ein sauberes und ordentliches Federkleid am Kopf. Auch gepflegte und unbeschädigte Füße sind ein Hinweis auf ein anständiges Leben. Sind Füße und Schnabel abgesäbelt, würde ich das Tier nicht kaufen. Und es hilft, sich von der Nase leiten zu lassen, denn krankes Geflügel riecht anders als gesundes. Wer sich für hochwertiges Fleisch entscheidet, den erwartet ein intensiver und runder Geschmack, ein Fleisch, das auf der Zunge zergeht. Die Ente kann man klassisch mit Klößen und Rotkohl zubereiten, das kommt immer gut an. Zur Abwechslung empfehle ich eine ThaiVariante mit Guinness, Grünem Tee, Soja und Ingwer. Wohl bekomm’s!

O Steffi Metz Kochschule, Dortustr. 55, HinterhofRemise, Tel. (0331) 740 36 78, www.steffi-metz.de

Im Jad’s können die Kinder Kränze binden und die Eltern sich währenddessen etwas Gutes gönnen.

Neben leckerem Essen gibt es im Restaurant Auch an den Adventswochenenden, zum Beispiel zum Sinterklaas-Markt mit selbstJad’s bis zum Jahresende Veranstaltungen gemachtem Glühwein und frischen Waffeln, rund um das Thema Weihnachten. Egal lohnt es sich im Jad´s vorbeizuschauen. Am ob für Kinder oder Erwachsene, keiner 7. Dezember wird dann zum weihnachtlikommt zu kurz. Vom chen Frühstücksbuffet geladen. Zu den vorweihnachtlichen Weihbeiden Weihnachtsfeiertagen bietet nachtsmarkt bis hin zum das Restaurant für alle, die sich schmackhaften Gänsean den Festtagen kulinarisch und Ente-Essen ist für verwöhnen lassen möchten, jeden etwas dabei. einen Weihnachtsbrunch. Am 23. November wird Für Betriebs- und Weihvor dem Lokal eine nachtsfeiern gibt es auch Bastelstube aufgebaut. in diesem Jahr wieder die Hier können Kinder für Möglichkeit, sich die Gans einen Spendenbeitrag von inklusive aller Beilagen, 5,50 Euro Kränze für die wie Kartoffeln, Klößen und kommende Adventszeit Rotkohl, bequem und frisch binden. Im gemütlichen nach Hause oder ins Büro Inneren gönnen sich Eltern, liefern zu lassen. Dabei spielt Großeltern und die lieben Gans und Ente werden auf Wunsch es keine Rolle, ob eine Gans Verwandten bei Kaffee und auch nach Haus geliefert für den kleinen Rahmen Kuchen oder einem Mittagoder mehrere Gänse oder Enten für bis zu essen etwas Gutes. Die Einnahmen, die das 20 Personen geliefert werden sollen – alles Restaurant für die Kränze erhält, werden ist möglich. Einfach noch das Büro gemütvom Jad’s aufgestockt und komplett an ein Kinderheim in Potsdam gespendet. So sollen lich schmücken und los geht es! C. König möglichst viele Kinder ein schönes WeihO Restaurant Jad’s, Benkertstr. 19, Tel. (0331) 97 93 nachtsfest erleben. 41 11, tägl. 8-22.30 Uhr, www.jads-potsdam.eu

Raffinierte Kompositionen im November

Erleben Sie unser monatlich wechselndes 3-Gang-Menü inklusive einer halben Flasche Wein (0,375 l). Jeden Abend im November ab 18 Uhr.

Quendel, Sellostraße 15a, 14471 Potsdam

Petersilie grün und weiß mit gebackener Kalbsleber *** Gebratener Kabeljau auf Wirsing-Pastinaken-Püree und Pimentsauce *** Apfel-Buttermilch-Mousse mit glasierten Äpfeln

44,00 Euro für 2 Personen Inkl. einer halben Flasche Wein. Zur Historischen Mühle 2 Tel. (0331) 28 14 93 www.stadtmagazin-events.de November 2014 www.moevenpick-restaurants.com


Anzeigen

30

Stadtgespräch Essen + Trinken

silvesterzeit Fette Partys, aufregende Locations und Feiern mit Stil – Die EVENTS-Tipps für die ­besten Silvester-Partys zum Start ins neue Jahr

Biosphäre Potsdam

Silvesterparty im Dschungel – Mit Tropenhut und Frack ins Jahr 2015

Bei sommerlichen Temperaturen wird geschlemmt, getanzt und gefeiert. Auf drei Floors gibt es Evergreens der Charts, heiße Salsa-Rhythmen und Jazz. Zur Entspannung werden Cocktails am Wasserfall genossen und die Kinderanimation bringt Spaß für die Kleinen. Als Highlight des Abends erhellt das Feuerwerk die Nacht. Georg-Hermann-Allee 99, Eintritt: 99 Euro (inkl. Buffet), Flanierkarte: 59 Euro, Einlass: 18.30 Uhr, www.biosphaere-potsdam.de

Club Laguna

Silvester-Glamour mit DJ Scheffe

Glamourös und doch ausgelassen − gemeinsam mit dem Laguna-Team ins Jahr 2015 rutschen. Los geht’s mit einem Willkommensprosecco und Disco-Funk-Pop bis in den Morgen. Dazu gibt’s eine Pfannkuchen-Tombola. Friedrich-Ebert-Str. 34, Eintritt: 12 Euro, Einlass: 20 Uhr, Res.: Tel. (0331) 20 05 65 00, www.clublaguna-potsdam.de

El Puerto Palmenzelt Silvester unter Palmen

DJ Dee Noe Ree mit den besten Partyhits aller Zeiten, Comedy mit Tatjana Meissner, Feinschmeckerbuffet mit Spezialitäten aus Spanien und dem übrigen Mittelmeerraum sowie Begrüßungscocktail. Lange Brücke 6, Eintritt: 65 Euro, Einlass: 19.30 Uhr, Reservierung bis 6.12.: Tel. (0331) 275 92 25

Brasserie zu Gutenberg

Zum Ausklang des Jahres ein festliches Dinner am Abend Mit Savoir-vivre begrüßt das Team der Brasserie seine Gäste am Silvesterabend mit einem Champagner-Begrüßungscocktail und serviert deutsch-französische Gerichte à la carte. Erstklassige Küche, aufmerksamer Service und viel Gefühl für Menschen und Geselligkeit bieten einen feierlichen Rahmen für den kulinarischen Jahresausklang. Jägerstr. 10/ Ecke Gutenbergstr., Eintritt: frei, Einlass: 12 Uhr, Restaurant mit Cuisine à la carte, Tel. (0331) 74 03 68 78, www.brasserie-zu-gutenberg.de

Clärchens

Erlebnisrestaurant Prinz Eisenherz

Spezial-Cocktailkarte, große Getränkeauswahl und Galabuffet – alles im Preis enthalten. Großbeerenstr. 125-135, Eintritt: 75 Euro für einen Sitzplatz, 69 Euro für einen Tresenplatz, AK ab 1 Uhr: 35 Euro, ab 2 Uhr: 30 Euro, ab 3 Uhr: 25 Euro, Einlass: 19 Uhr, Tel. (0331) 280 28 00, www.clärchens.de

Mit einer erlebnisreichen Dinnershow, mit sensationellen Showhighlights und einem herrschaftlichen 4-Gänge-Menü erwartet die Gäste eine kulinarische Abenteuerreise. Das neue Jahr wird mit einem Glas Sekt und einem leckeren Mitternachtsbuffet begrüßt, dazu sorgt ein DJ mit flotter Musik weiter für gute Laune. Großbeerenstr. 200, Eintritt: 120 Euro, Kinder (4-14 Jahre) 69 Euro, Einlass: 18.30 Uhr, Tickets unter: Tel. (0331) 721 27 17 oder www.prinz-eisenherz.info

Silvesterparty im Tanzcafé

In 180 Minuten um die Welt

Full House

Der Silvester-Kneipenabend

Für alle, die den Jahreswechsel unter Freunden bei einem deftigen kleinen Buffet und leckeren Getränken ungezwungen bei freiem Eintritt verbringen wollen. Schilfhof 20, Eintritt: frei, Einlass: 19 Uhr, Tel. (0331) 86 13 39, www.happyhour-potsdam.de

Cuhibar

Heiße Rhythmen zum Jahresausklang

Schwungvolle Latino-Musik mixed by DJ Franco erwartet die Gäste der Silvesterparty in der Cuhibar. Ein köstliches Buffet, alkoholfreie Getränke, Bier, Wein, Longdrinks und die Cocktails Pina Colada, Caipirinha, Tequila Sunrise und Cosmopolitain sowie der mitternächtliche Piccolo zum Anstoßen sind ebenfalls im Eintrittspreis enthalten. Luisenplatz 7, Eintritt: 95 Euro (Buffet und freie Getränke bis 1 Uhr), Einlass: 19.30 Uhr, Reservierungen: Tel. (0151) 58 80 07 70 oder info@cuhibar.de

Hafthorn

Fette Sause ins neue Jahr

Die Feier für entspannte Leute, denen Silvester und eine geschlossene Küche egal sind, die aber trotzdem gerne auf guten Partys feiern. Ein DJ legt Musik auf und sorgt dafür, dass der letzte Tag des Jahres ein Kracher wird. Friedrich-Ebert-Str. 90, Eintritt: 10 Euro, Einlass: 21 Uhr, Tel. (0331) 280 08 20, www.hafthorn.de

An- und Abgefahren mit der ViP: in der SiLvesternacht gibt es zusätzlich einen durchgehenden Tram-Nachtverkehr zwischen 1 und 5.30 Uhr mit den Linien 91, 92 & 99 im 30-Minuten-Takt. Der Nachtbus N14 verkehrt alle 30 Minuten, die Nachtbusse N15, N16 und N17 verkehren alle 60 Minuten. Infos: www.vip-potsdam.de

Januar 20132014 November www.stadtmagazin-events.de www.stadtmagazin-events.de

BUS


Anzeigen

Essen STadtgespräch + Trinken

Happy Hour I

Der Silvester-Kneipenabend

Only open – für alle, die den Jahreswechsel bei Billard, Dart und leckeren Cocktails ungezwungen bei freiem Eintritt verbringen wollen. Rudolf-Breitscheid-Str. 58, Eintritt: frei, Einlass: 19 Uhr, geöffnet bis 4 Uhr, Tel. (0331) 70 85 06, www.happyhour-potsdam.de

Viktoria Eck

Eine wilde Party mit viel Platz zum Tanzen

Hier wird der Jahresausklang in einem großen Tanzsaal gefeiert, zu Musik aus den 80ern und 90ern. Gegen den Hunger wird es ein rustikales kaltes Buffet geben und Bier, Wein und Sekt sowie alkoholfreie Getränke sind bereits im Eintrittspreis enthalten. Potsdamer Str. 198, Eintritt: 65 Euro (inkl. Buffet), Einlass: 18 Uhr, Reservierung: Tel. (0331) 87 00 18 17, (01573) 180 05 90 oder info@viktoriaeck.de, www.viktoriaeck.de

Kutschstallensemble

Willkommen im Moulin Rouge! Einen unvergesslichen Jahreswechsel verspricht die Silversterfeier im Kutschstallensemble. Das Le Manege und das Restaurant Hammer verwandeln sich in das Pariser Varietétheater Moulin Rouge – mit einer spektakulären Show, Livemusik und einem fulminanten Feuerwerk geht es spannend, sexy und glitzernd ins neue Jahr. Am Neuen Markt 9 a-b, Eintritt: 99 Euro (all-inclusive), Einlass: 19.30 Uhr, Reservierungen: Tel. (0331) 951 05 85 oder per E-Mail: silvester@kuk-potsdam.de

Lindenpark

Villa Feodora

Rockig und jazzig ins Jahr 2015!

Mit Livemusik und DJ-Klassikern, einem großem Grillbuffet, süffigem Festtagsbier, prämierten Weinen, Lagerfeuer, Sektdusche und Pfannkuchen ins neue Jahr! Schulplatz 7, Eintritt: 85 Euro, Flanierkarte ab 22 Uhr: 55 Euro, Einlass: 20 Uhr, Reservierung: Tel. (0179) 686 69 89, E-Mail: feodora-mmz@hotmail.de

Waschhaus

Bock uff Silvester

3 Partys – Ein Ticket

Ham wa! Der Lindenpark lädt zum Feiern ein. Mit Dance Classics, 90er, RnB und Hip Hop wird es bunt. Wer, wann, warum und was auflegt, sowie Specials wird nach und nach auf der Internetseite nachgeschoben. Stahnsdorfer Str. 76-78, Eintritt: VVK 8 Euro, AK 10 Euro, Einlass: 22 Uhr, www.lindenpark.de

Potsdams größte Silvesterparty. Neben der Main-Party in der Arena gibt es noch zwei Clubs (Electro und Rock) im Waschhaus. Auf dem Winter-Open-Air-Floor kann man sich abkühlen und das große Feuerwerk fehlt natürlich auch nicht. Schiffbauergasse 6, Eintritt: VVK 10 Euro, AK 12 Euro, Einlass: 22 Uhr, Tickets unter www.waschhaus.de

Tickets für alle Veranstaltungen! Wonach Ihnen bei Ihrer Freizeitplanung auch der Sinn steht – die MAZ Ticketeria sorgt für die passende Eintrittskarte. Schauen Sie doch mal vorbei! Unsere freundlichen Mitarbeiter beraten Sie gern.

Unsere Vorverkaufsstellen in Potsdam: Stern-Center • Friedrich-Ebert-Str. 85/86 Karten erhalten Sie in den MAZ-Geschäftsstellen oder telefonisch per Kreditkarte unter

0331 284 0 284 www.stadtmagazin-events.de www.stadtmagazin-events.de November Januar 2014 2013

31


& Familie 32KidsKids & Familie

Karriere oder Beruf? Viele Frauen entscheiden sich dafür, zunächst im Beruf Fuß zu fassen und erst mit Mitte 30 ein Kind zu bekommen.

Fluch und Segen der Familiengründung

Warum sich viele Paare erst mit Ü-30 für ein Kind entscheiden Abitur, jahrelanges Studium, dann endlich der Berufseinstieg – ja ich gebe es zu – kaum habe ich die erste Sprosse auf der Karriereleiter genommen, bin ich auch schon jenseits der Zwanziger und habe noch keinen Gedanken an die Familienplanung verschwendet. Doch warum ist das so, ist die Karriere wichtiger als eine eigene Familie oder wollen wir einfach erst einmal unser eigenes Ding durchziehen?

davon. Mit dem Trauschein bekommt man leider keine Garantie... Und sind wir doch mal ehrlich: Waren wir unglücklich oder haben in bitterer Armut leben müssen, weil unsere Eltern uns schon mit 21 bekommen haben und noch keine Reichtümer anhäufen konnten? Wohl nur Wenige unter uns. Doch hinter der Angst, unseren Kindern finanziell nichts bieten zu können, liegt auch der Erfolgsdruck. Also schuften wir doch lieber, um dann mit Ende 30 vielleicht ein Was auch immer der Grund Haus, zwei Autos und ein gefüllfür diese Entwicklung ist, Fakt tes Konto vorweisen zu können, ist, wir werden immer ältere das uns berechtigt, solvente Eltern. Unsere Mütter galten Eltern zu werden. mit 25 schon als spätgebärend, Nun gibt es ja unterschiedliche heute ist es normal, erst in den Theorien, die für oder gegen 30ern ans Kinderkriegen zu Ü-30-Eltern sprechen. Für die denken. Doch warum? Hatten Spätgebärenden spricht, dass unsere Eltern früher weniger sie durch ihre Lebenserfahrung Wahlmöglichkeiten? Zumindest Ab 30 tickt die biologische meist ein gewisses Maß an gab es weniger Ablenkung durch Uhr bei Frauen schneller Gelassenheit und Souveränität Facebook und Internetforen, in vorweisen können – Eigenschaften, die bei denen man immer wieder neue und bessere der Erziehung sicher von Vorteil sind. Auch potentielle Partner kennenlernen konnte. ihre Jugend konnten sie leben. Junge Eltern Auch ist man damals nicht so viel in der wiederum sind noch immer jung genug, Weltgeschichte umher gereist. Au-Pair, Auswenn ihr Nachwuchs aus dem Haus ist, um landsstudium oder Work-and-Travel – wer all das nachzuholen, was während der Zeit denkt da schon ans Kinderbekommen. als Vollzeit-Eltern auf der Strecke geblieben Einerseits ist es ja gar nicht schlecht, erst einmal zu schauen, mit wem man eine Fami- ist. Fest steht, viele Paare entscheiden sich erst lie gründet und nebenbei noch etwas aus mit Ü-30 für ein Kind. Auch meine biologiseinem Leben zu machen, um den Kindern sche Uhr tickt, doch noch ist meine Zeit als auch finanziell etwas bieten zu können. Andererseits wird laut Statistik heute bereits Mutter nicht gekommen, kommt möglicherjede zweite Ehe geschieden – meine war eine weise nie. Selbst damit wäre ich jedoch nicht November 2014 www.stadtmagazin-events.de

in der Minderheit. Das sieht man am allgemeinen Geburtenrückgang. Immer weniger Frauen und Männer möchten heute noch Kinder bekommen. Das sollten wir langsam aber sicher aufhalten. Wer sonst soll unsere Renten zahlen? Also, nur Mut ihr jungen 20 bis 25-Jährigen: Sorgt frühzeitig für Nachwuchs – ihr rettet damit die Welt. F. Wendlandt

Schwanger Ü-30 – ein Risiko? Die Chance, schwanger zu werden, nimmt ab Mitte 30 stark ab, ist jedoch weit verbreitet – nicht umsonst gibt es so viele Ü-30-Schwangerschaften. Außerdem steigt das Risiko von Fehlgeburten und die Gefahr von genetischen Defekten beim ungeborenen Kind. Vorsorgeuntersuchungen und regelmäßige Kontrollen beim Frauenarzt helfen jedoch dabei, die Gefahren einer sogenannten Risikoschwangerschaft gering zu halten.


Kids & Familie

Wissenschaftsstandort für Kinder in Gefahr Muss das Mitmachmuseum bald schließen?

33

EUROJACKPOT

zündET diE näChsTE sTUfE Trotz großem Andrang bleibt das Extavium womöglich ab März 2015 geschlossen.

Im Extavium werden Phänomene aus den Naturwissenschaften für Kinder und Jugendliche interessant und verständlich aufbereitet. Eine interaktive Ausstellung sowie Experimentierkurse, die sich jeweils einem ganz bestimmten Thema widmen, vermitteln den Nachwuchsforschern Wissen mit Spaß. Nach mehr als acht Jahren könnte das Mitmachmuseum am 28. Februar 2015 jedoch seine Pforten schließen. Das durch privaten Einsatz gegründete und betriebene Extavium kann sich die Existenz wirtschaftlich nicht mehr leisten. Das Bestehen des Hauses über den Februar hinaus könnte nur durch eine weitreichende Grundfinanzierung gewährleistet werden. Im Moment laufen Verhandlungen mit der Stadt bezüglich einer Übernahme des bislang privaten Engagements. Bleibt also zu hoffen, dass das Extavium auch weiterhin seine Räume für Familien, Kindergarten- und Schulgruppen öffnen kann und Wissenschaft anfassbar bleibt. R. Schuster O Extavium, Marlene-Dietrich-Allee 9, Tel. (0331) 721 22 22, www.extavium.de

Altes Märchen erstrahlt in neuem Glanz Von einer Katze auf zwei Beinen Des Vaters Erbe wird verteilt. Einer bekommt die Mühle, einer den Esel und der Jüngste, Hans, bekommt den Kater. Doch wie soll er damit sein Leben meistern? “Mach mich dir ebenbürtig – besorge mir ein paar Stiefel, so dass ich auf zwei Beinen gehen kann!” sagt da der Kater. Der ist ein schlauer Geselle. So bringt er Hans einen Beutel voll Gold – doch der verschenkt es. Er will Hans zum Grafen machen, damit er die Prinzessin bekommt – aber Hans will kein Graf sein. Während der Kater vor Ideen nur so sprüht, hat Hans Angst vor dem Ungewissen. Doch langsam, ganz langsam, wird aus dem ängstlichen Hans ein mutiger Hans, der mit seinem Kater hinaus in die Welt zieht, um Abenteuer zu erleben. Denn der Kater hat schon wieder eine neue Idee. Das Musiktheater Pampelmuse erzählt das bekannte Märchen auf ganz eigene Weise und bezieht das Publikum durch viele musikalische Aktionen ins Geschehen ein. G. Weber Das Märchen vom gestiefelten Kater schrieben die Gebrüder Grimm .

O Musiktheater Pampelmuse – Der gestiefelte Kater, Premiere, 22.11., 16 Uhr, T-Werk, Eintritt: 7 Euro, erm. 5 Euro, www.pampelmuse-potsdam.de

Ab 10. OKTObER höher und schneller wachsende Jackpots* neue Spielformel 5 aus 50 und 2 aus 10

AUCh im

AbO

Teilnahmeunterlagen bestellen unter +49 331 6456-666 service@lotto-brandenburg.de www.lotto-brandenburg.de

*Gewinnwahrscheinlichkeit 1. Klasse = 1 : 95.344.200 Teilnahme ab 18 Jahren. Lotterien sind nur ein Spiel – lassen Sie es nicht zur Sucht werden. Beratung zur Glücksspielsucht durch die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung: 0800 - 1 372 700 (kostenfrei und anonym). www.stadtmagazin-events.de November 2014


34 Fit & Gesund 34 Fit & Gesund

Patric Heizmann hat zwei einfache Regeln – Erstens: Essen muss schmecken. Zweitens: Essen muss langfristig satt machen.

Der witzige Weg zum gesunden Leben

Patric Heizmann mit neuem Comedy-Programm im Lindenpark Jeder kennt es. Wochenlang verzichtet man auf alle Köstlichkeiten, die der Supermarkt zu bieten hat, um ein paar Kilo abzunehmen. Danach kommt es doppelt und dreifach wieder drauf. Patric Heizmann hat es sich zur Aufgabe gemacht, endgültig mit den Diät-Lügen aufzuräumen. EVENTS-Redakteur Marco Lückenhaus hat mit dem Autor und ComedyStar über sein Programm „Ich bin dann mal schlank” gesprochen und darüber, wie einfach es ist, gesund und fit zu leben. Was hat Dich dazu gebracht, ein ComedyProgramm zum Thema Abnehmen und Gesundheit zu machen? Ich habe nach einem Weg gesucht, mein Wissen an möglichst viele Menschen weitergeben zu können. Da bin ich auf Comedy gekommen, weil Comedy unheimlich viele Menschen berührt. Lebst Du selbst gesund oder isst du auch gerne mal einen Hamburger? Ich lebe das, was ich auf der Bühne erzähle. Denn es gibt zwei Punkte, die man beachten muss, wenn man eine langfristige Ernährungsumstellung machen möchte. Erstens: Essen muss schmecken. Zweitens: Essen muss langfristig satt machen. Was ist für dich der größte Ernährungsfehler? November 2014 www.stadtmagazin-events.de

Was hältst du von „Wunderdiäten“ und Da gibt es so viele. Die größten Fehler werden beim Trinken gemacht. Der Organismus „Schlankmacher-Pillen“? Wenn ein Mensch viel kann mit flüssigen Kalorien, _____ Geld für ein Produkt evolutionsbedingt, nicht umgehen. „Fred Feuerstein ausgibt, dann hat Fred Feuerstein hat seine Äpfel er automatisch eine früher auch nicht ausgepresst hat seine Äpfel früher dem und getrunken. Er hat das auch nicht ausgepresst und Grundmotivation, Erfolg zu entspreganze Ding verputzt. Das chen. Dann zieht er heißt, wir nehmen getrunken. Er hat gnadenlos durch. viele Kalorien auf, das ganze Ding verputzt.” das Deswegen funktioohne dass der Körper nieren diese Diäten... es wahrnimmt. Patric Heizmann Kurzfristig! Diät ist Du hast drei Koch- einfach viel mehr als weniger zu Essen und mehr Sport zu machen. Wenn jemand eine bücher veröffentHungerdiät macht, verliert er Gewicht, aber licht. Was hat dich vor allem Muskelmasse. Wenn man dann dazu bewegt? wieder isst wie vorher, dann kommen die Ich selbst bin kein ganzen Kalorien wieder und bringen noch leidenschaftlicher ein paar Kumpels mit. Das ist das, was wir Koch. Ich bin nicht mal den Jojo-Effekt nennen. Hobbykoch! Was mir Warum sollte man sich dein Programm unbeimmer bei Kochbüdingt angucken? chern gefehlt hat ist, dass es möglichst ein- Wenn man sehr gerne lacht, sich um seine Gesundheit kümmern und mal etwas Ruhe fach zuzubereiten ist. in das Thema Gesundheit bringen möchte, Das heißt, mit wenig dann muss man sein Geld in die EintrittsZeitaufwand und mit karte investieren. Wer sich nicht nur bespaZutaten, die man auch ßen lassen möchte, sondern auch was mitin jedem Supermarkt nehmen will, der sollte mal vorbeischauen. bekommt. Und das gab es nicht. Dann habe ich mir einen Fitnesskoch O Patric Heizmann – Ich bin dann mal schlank/ geschnappt und wir haben zusamComedy mit Nährwert, 28.11., 20 Uhr, Lindenpark, men Rezepte gebastelt. Also er hat Eintritt: VVK 22,65 Euro, AK 24 Euro, gebastelt und ich habe probiert. www.patric-heizmann.de Patric Heizmann macht Lust auf Abnehmen.


Fit & Gesund

www.stadtmagazin-events.de November 2014

35


36

Fit & Gesund

Ein strahlendes Lächeln für jedermann Neue Behandlungsmethoden in der Kieferorthopädie machen es möglich

Neue KuRse

Kieferorthopädin Annett Heppner (Mitte) und ihr Team laden zum Tag der Offenen Tür in die Praxis Babelsberg.

Präventionskurse – AROHA Sie wollen wieder Bewegung in Ihren Körper bringen und den Stress des Alltags vergessen? Aroha ist ein effektiver und unkomplizierter Gesundheitskurs im ¾ Takt und ein optimaler, gelenkschonender Fett- und Kalorienkiller. Ein Kurs an dem jeder ohne Vorkenntnisse und jeden Alters teilnehmen kann. Immer Mittwoch von 17-18 uhr Anmeldung unter: (0331) 626 485-30

Leistungsspektrum:

• Ambulante Rehabilitation in Neurologie, Orthopädie & Unfallchirurgie • Erweiterte ambulante Physiotherapie (EAP) • Intensivierte Rehabilitationsnachsorge (IRENA) • Physiotherapie • Logopädie • Ergotherapie • Ernährungsberatung

RZP Rehazentrum Potsdam GmbH

Charlottenstraße 72 (gegenüber der Gutenbergstr. 59) 14467 Potsdam (0331) 626 485 - 30 info@reha-zentrum-potsdam.de Mo - Fr von 8.00 - 18.30 Uhr

www.reha-zentrum-potsdam.de

Kieferorthopädische Behandlungen nach dem neuesten Stand der Technik zaubern nicht nur ein strahlend schönes Lächeln ins Gesicht, sondern können auch bei Beschwerden wie Rücken- oder Kopfschmerzen helfen. Mit der nahezu unsichtbaren und herausnehmbaren Invisalign Schiene lassen sich leichte Fehlstellungen der Zähne schonend und schmerzarm beheben. Schiefe und gedrehte Zähne werden in die richtige Position gebracht, ohne dass die Schiene stark auffällt. Auch Zahnlücken können mit den Invisalign

Schienen vermindert oder geschlossen werden. Verursacht die Anatomie der Kiefers sogar Beschwerden im Körper, zum Beispiel im Kiefergelenk, Kopfschmerzen, Tinnitus, Rückenschmerzen und Verspannungen, kann der Biognathor Abhilfe schaffen. Durch Entkopplung der Zähne und unter Nutzung der körpereigenen Kräfte entlastet das herausnehmbare Gerät und trägt zur Regeneration der Gewebe bei. Welche Behandlung geeignet ist, weiß Zahnärztin und Kieferorthopädin Annett Heppner.

Bereits im Mai hatte sie in ihre Praxis in Babelsberg zu einem Infotag eingeladen. Da dieser auf regen Zuspruch stieß, gibt es im November erneut einen Tag der offenen Tür. In einem kurzen Vortrag informiert die Kieferorthopädin über Invisalign. Im Anschluss beantworten sie und ihr Team Fragen, auf Wunsch werden Termine vergeben. S. Kirchner

O Tag der offenen Tür, 19.11., 17-19 Uhr, telefonische Voranmeldung er­ wünscht, Kieferorthopädische Praxis Annett Heppner, Rudolf-BreitscheidStr. 35, Tel. (0331) 53 39 78 43, www.kfo-heppner.de

Der Bequemlichkeit mit Sport und Bewegung t­ rotzen Mit Aquafitness, Skigymnastik und Wellness in die kalte Jahreszeit Der Herbst klopft so langsam an alle Türen und mit der kühleren Jahreszeit verstärkt sich das Bedürfnis nach Wärme und Bequemlichkeit. Doch gerade jetzt brauchen Körper und Geist weiterhin Bewegung. Egal, ob an der frischen Luft, ein Aquafitness-Kurs, der alle Körperpartien beansprucht, oder – mit Blick auf den nächsten Winterurlaub – ein Kurs zur Skigymnastik. Das Therapiezentrum Promnitz in Potsdam West bietet alle diese Möglichkeiten und natürlich noch wesentlich mehr. In den Therapieräumen im JohanniterQuartier in der Zeppelinstraße steht, neben anspruchsvollen Kursen, in erster Linie das umfassende und interdisziplinäre Konzept im Vordergrund. Dieses betrachtet jeden Patienten individuell und ganzheitlich.

November 2014 www.stadtmagazin-events.de

Die Angebote reichen von Physiotherapie, über Prävention, Ergotherapie und Logopädie bis hin zu Wellness, Aquafitness sowie Wassergymnastik. Besucher sind im Therapiezentrum gerne gesehen, auch ein Blick in das hauseigene Bewegungsbad kann bei dieser Gelegenheit geworfen werden. Wer sich der Bequemlichkeit, die in der kalten Jahreszeit lauert, nicht allein entgegenstellen will, sollte die Gelegenheit nutzen und Freunden oder Familienmitgliedern mit einem Gutschein von Promnitz die Entscheidung erleichtern. Vielleicht sogar als Weihnachtsgeschenk? R. Schuster

O Promnitz – Therapie im Zentrum, Zeppelinstr. 131, Tel. (0331) 90 06 99 90, www.promnitz.de Fit durch die kalte Jahreszeit – Sport hilft gegen den Herbstblues und macht widerstandsfähiger gegen Erkältungen


Fit & Gesund

Wenig Nitrat und viel Magnesium Mit einfachen Tricks lassen sich Kopfschmerzen wegessen Kopfschmerzen? Eine echte Qual! Neben Stress können auch falsche Ernährungs- und Trinkgewohnheiten die Schmerzen verursachen. EVENTS hat Tipps, wie Kopfschmerzen vermieden oder schnell gelindert werden können. Kaum einer bleibt verschont. Etwa 45 Millionen Deutsche klagen gelegentlich oder sogar regelmäßig über Kopfschmerzen. Mit Kopfschmerzen die volle Konzentration und Arbeitsleistung abzurufen, ist kaum möglich. Kopfschmerzen sind immer ein Warnsignal des Körpers Er signalisiert uns damit: Irgendetwas stimmt nicht! Bei der mit Abstand häufigsten Form des Schmerzes – dem Spannungskopfschmerz – wird beispielsweise eine vermehrte Anspannung der Stirn- und Nackenmuskeln vermutet. Auch ein erhöhter Blutdruck kann die Ursache sein. Essgewohnheiten checken Wer immer mal wieder Kopfschmerzen hat und keine rechten Ursachen dafür erkennen kann, sollte sein Augenmerk auf die tägliche Ernährung richten. Denn man weiß heute, dass auch bestimmte Nahrungsmittel wie spezielle Käsesorten, Südfrüchte, Schokolade, Alkohol und Medikamente

Kopfschmerzen auslösen können. Ähnlich kritisch sind bestimmte Amine und Nitrate in Wurst oder Fertigprodukten. Aber auch eigentlich gesunde Lebensmittel wie Tomaten, Quark, Eier, Sojaprodukte oder Getreide können individuell Kopfschmerz verursachen. Ess-Strategien und Trink-Gewohnheiten gegen den Kopfschmerz Häufig steckt hinter Kopfschmerzen ein Mangel an Flüssigkeit. Vorbeugend sollten mindestens zwei Liter Flüssigkeit (Mineralwasser, ungesüßte Früchtetees) am Tag aufgenommen werden. Regelmäßig fettarm snacken, am besten fünf Mahlzeiten über den Tag verteilen, mit vielen komplexen Kohlenhydraten, aber wenig Fett, beugt ebenfalls dem fiesen Schmerz vor. Die Aufnahme von Magnesium sorgt für entspannte Muskeln und ruhige Nerven. Erfreulich viel des Minerals steckt in Vollkorn, grünem Gemüse sowie Nüssen. Generell gilt: Auf eine vitamin- und ballaststoffreiche Kost achten, Alkohol nur selten genießen und auf Nikotin ganz verzichten. Und schlägt der Kopfschmerz trotzdem zu, sollte ein doppelter Espresso mit einem Spritzer Zitrone getrunken werden. Das Koffein erweitert die Gehirngefäße, regt die Durchblutung an und vertreibt damit Kopfschmerzen. R. Schuster

O www.arbeitsagentur.de

Mit Kopfschmerzen die volle Konzentration und Arbeitsleistung abzurufen, ist kaum möglich.

www.stadtmagazin-events.de November 2014

37


38WomAn WOman

Wenn es draußen kalt und ungemütlich ist, sollte man zuhause mal einen Wellness-Tag einlegen.

Wohlfühl-Wellness für wenig Geld

Viele Produkte lassen sich ganz einfach zu Hause selbst zubereiten Viele jammern immer, wenn der Sommer endet und sich der Herbst mit kühleren Temperaturen und fallenden Blättern ankündigt. Dabei ist das genau die Jahreszeit, in der man endlich wieder mit gutem Gewissen zu Hause bleiben kann. Es ist Zeit für Wellness. Sich den ganzen Tag nur um sich selbst kümmern und es sich gemütlich machen. EVENTS gibt Tipps und Anregungen dafür. Kokosöl-Zucker-Peeling selbstgemacht Regelmäßiges Peelen des Gesichts und Körpers entfernt nicht nur abgestorbene Hautzellen, es regt auch die Durchblutung an und sorgt für einen frischen, rosigen Teint. Wer keine Lust auf Chemie auf der Haut hat, kann sich sein Peeling auch ganz einfach selbst herstellen. Besonders pflegend und hautfreundlich ist ein Kokosöl-ZuckerPeeling. Kokosöl wirkt zudem antibakteriell und reinigt stark. Zutaten: 200g Kokosöl bzw. Kokosfett, 100g brauner Bio-Zucker, 50g Honig Zubereitung: Das Öl bzw. Fett lässt sich bei Zimmertemperatur gut formen. Zucker und Honig hinzugeben und mit den Händen oder einer Gabel vermischen. Das Öl oder Fett darf nicht zu flüssig sein, da sich sonst die Zuckerkristalle auflösen. Die Masse in einen Behälter (z. B. Einweckglas) geben – fertig ist es. Von Innen schön – auch die richtigen Getränke gehören zum Wellness-programm.

November 2014 www.stadtmagazin-events.de

Baden wie Kleopatra Ihr Name war ein Synonym für Schönheit: Schon Kleopatra badete in Milch, um ihre Haut zu pflegen und zu glätten. Allerdings nutzte sie Eselsmilch. Für ein Schönheitsbad genügt aber auch ein Liter Vollmilch, der zusammen mit vier Esslöffeln Honig und drei Esslöffeln Öl nach Belieben ins Badewasser gegeben wird. Der Honig beruhigt die Haut und das Milchfett glättet sie. Duftkerzen, entspannte Musik und etwas Obst zum Naschen ergänzen den Wohlfühlfaktor. Pflegende Maniküre Unsere Hände sind unsere Visitenkarten. Dementsprechend benötigen sie besondere Pflege. Zu Beginn sollten alle Nägel mit einer Feile – am besten einer Glasfeile – in Form gebracht werden. Glasfeilen haben eine wesentlich feinere Schleiffläche als herkömmliche Feilen.

Somit werden die Nägel beim Feilen versiegelt und reißen nicht so schnell ein. Um seinen Händen und Nägeln im Anschluss etwas Gutes zu tun, erwärmt man Olivenöl in einer Schüssel etwas, gibt einige Spritzer Zitrone hinzu und badet seine Hände circa fünf Minuten darin. Ein schöner Lack mit Unter- und Überlack sind danach ein tolles Finish. Wellness-Drink Nach der Schönheitspflege kommt die Entspannung für den Geist. Mit einem selbstgemixten WellnessDrink lässt es sich prima auf die Couch zurückziehen, wo in einem Buch geschmökert oder der Lieblingsserie gefrönt werden kann. Für den Shake braucht man je 100ml Aprikosen- und Pfirsichnektar, 150ml Mangosaft und 100ml Milch. Er sorgt für schöne Haut, denn er ist reich an den Vitaminen A und C sowie an Karotinoiden, das die Zellen gegen freie Radikale schützt. Die Milch stärkt mit ihrem Kalzium und Phosphor Knochen und Zähne. J. Probst


WomAn

Immer schön am Ball bleiben Aus Erfahrungen positive Energie schöpfen lautet die Devise Sie liebt die Herausforderung. Powerfrau Ines Dietrich zeigt sich standfest und zielstrebig. Mit ihrem Team hilft sie Menschen, wieder in die richtige Spur zu finden und das stets mit viel Sympathie und Hilfsbereitschaft. „Lebenskünstlerin” hatte Ines Dietrich einmal auf ihrer Visitenkarte stehen. Einige Leute fanden das überheblich, aber einen passenderen Begriff gibt es für diese toughe Frau nicht. Ihr Motto: „Werfe nichts weg, sondern reagiere darauf”. Sie hat schon vieles in ihrem Leben gemacht, zum Beispiel bei einer Transfergesellschaft gearbeitet. Dort hat sie mit Arbeitsuchenden an einem neuen Berufsweg gebastelt. In ihren Augen war das Angebot nicht interessant und konkret genug, denn es wurde zu wenig auf die individuellen Persönlichkeiten eingegangen.

Potsdamer Powerfrauen

Im Jahr 2005 wagte sie den Schritt in die Selbständigkeit. Mit ihrem Unternehmen Job Coaching Potsdam bringt sie beruflich ratlose oder verzweifelte Menschen wieder auf den richtigen Weg. Ines Dietrich hat eine zertifizierte Methode entwickelt, die individuell für jeden Klienten angepasst werden kann und stetig weiterentwickelt wird. Sie geht dabei auf die einzelnen Personen ein und so aussichtslos manch Situation erscheinen mag, bisher wurde immer eine Lösung gefunden. Die Powerfrau selbst ist von Dingen genervt, die sie verlangsamen. Immer auf der Suche nach neuen Herausforderungen, entwickelt sie neue Projekte. Auch deshalb hat sie bereits einen weiteren Standort in Berlin eröffnet. Privat sucht Ines Dietrich auch gerne mal das Risiko. Worauf sie wohl am meisten stolz ist? „Ich habe vor einigen Jahren den Motorradführerschein gemacht”. Obwohl sie nach der ersten Fahrstunde beinahe alles hingeschmissen hätte, gab sie sich einen Ruck und fährt jetzt oft gemeinsam mit ihrem Sohn durch die Gegend. Für sie ist Motorrad fahren perfekt um abzuschalten. Doch auch eine Powerfrau hat mal einen Tiefpunkt, allerdings auch ein Rezept dagegen: „Sich an persönliche Erfolge erinnern und daraus neue Energie schöpfen, um wieder mit ganzer Power weiterzumachen.” Der Lohn für ihre Arbeit sind die strahlenden Augen ihrer zufriedenen Kunden. M. Lückenhaus O Ines Dietrich, Job Coaching Potsdam, Berliner Straße 145, Tel. (0331) 23 70 07 92, www.jobcoaching-potsdam.de

Ihre positive Einstellung möchte Ines Dietrich an ihre Kunden weitergeben. Sie hilft Menschen, die beruflich ratlos sind, wieder auf den richtigen Weg.

Kennenlernparty am 9. November Ich feiere am 9. November den Tag des Mauerfalls genauso, wie ich mit meinen Lebensabschnittsbevollmächtigten immer den Tag des von Tatjana Kennenlernens als r Meissne „unseren” Jahrestag gefeiert habe. Den Geschehnissen rund um den ersten Blick und dem etwas später folgendem ersten Körperbekenntnis haftet ein besonderer Zauber an. Am Anfang scheint immer alles ganz außergewöhnlich, schicksalhaft, wundersam und überraschend. Und da ist es egal, ob „er” zum Beispiel ständig seine Kontoauszüge kontrolliert, Bayern-Fan ist und Mickeymaus-Hefte für Literatur hält, während „sie” mit ihren Freundinnen über alte Pionierlieder kichern kann und nach dem Sex sagt „Na, Schatz, es war doch nicht alles schlecht, oder?”. Das sind im Gefühlstaumel des Verliebtseins keine nervenden Macken, sondern liebenswerte Besonderheiten. Dann zieht man zusammen und alle Besonderheiten werden nach und nach zu handfesten Macken. Man fragt sich, warum die Liebe nicht wachsen will. Vielleicht hätte von vornherein jeder seine Vorlieben und Erwartungen genauer formulieren und seine persönlichen Freiheiten einfordern sollen? Ja, vielleicht! Aber es soll ja Beziehungen geben, in denen die Beteiligten auch nach der Silberhochzeit noch lernen, sich für den Partner zu interessieren, nicht jede andere Auffassung als Anschlag auf die eigene Person zu werten und den anderen so zu akzeptieren, wie er ist! Ich bin hoffnungsfroh! Trotzdem feiere ich am 9. November den Tag des Kennenlernens. Und der jährt sich in diesem Jahr zum 25. Mal! Kolumne

www.stadtmagazin-events.de November 2014

39


40 BIldung & Beruf 40 BIldung & Beruf

POTSDAMER Unternehmensgründer

In ihrer Naturheilpraxis hilft Nadine Herz ihren Patienten bei den unterschiedlichsten Beschwerden weiter.

Ein Leben ohne Schmerzen und Ängste

Mit Hypnose, Massagen und Blutegeln zurück ins Wohlbefinden Ihre berufliche Zukunft sah ursprünglich ganz anders aus. Mit 24 Jahren schloss die Potsdamerin Nadine Herz ihre Ausbildung zur Diplomkauffrau in Berlin ab und arbeitete danach in Hamburg. Doch der Job in der Wirtschaft bescherte ihr mit Ende 20 bereits ein Burnout, woraufhin die junge Frau die Notbremse zog. Nachdem Ärzte ihr nicht helfen konnten, suchte sie eine Heilpraktikerin auf, die sie wieder gesund machte und für ihren Beruf begeisterte.

entkrampfend, gefäßerweiternd und gerinnungshemmend. Schon ein bis zwei Behandlungen mit den Blutegeln reichen meist aus, die Beschwerden zu beheben oder deutlich zu lindern. Menschen, die besonders unter psychischen oder emotionalen Problemen leiden, wie Depressionen, Ängsten, Phobien oder Panikattacken, hilft die Heilpraktikerin mit einer Hypnosetherapie. Doch auch bei körperlichen Beschwerden wie Migräne oder Bluthochdruck sowie bei der RauchentNadine Herz wöhnung und wollte ebenso Gewichtsrewie ihre Heilduktion ist eine praktikerin, Hypnose sehr anderen Menwirksam. Zur schen helfen, Behandlung sie zurück in werden die ein Leben ohne Hypnoanalyse Schmerzen, und RegresBurnout oder Depressionen Kleiner Biss, große Wirkung: Eine Blutegeltherapie hilft kurz- und langfristig bei akuten und chronischen Schmerzen. sion eingesetzt. „Diese speziführen. Also ellen Techniken dürfen zur Zeit nur von medizinischen Behandlungen und verschieabsolvierte sie eine neue Ausbildung zur Ärzten, Heilpraktikern und Psychotheradensten Massagen und Wellnessbehandlunstaatlich geprüften Heilpraktikerin, die sie peuten angewandt werden”, erklärt Nadine gen auch Hypnose und Hypnosetherapie 2003 abschloss. Danach arbeitete sie in Herz. Wer seine chronischen Schmerzen sowie Schmerz- und Blutegeltherapie. Für einer Praxis in Hamburg, wo sie damals oder psychischen Beschwerden endlich los Letzteres hat Nadine Herz eigens eine noch wohnte. Wenige Jahre später jedoch werden möchte, aber noch Zweifel an, oder Leeches-Lounge eingerichtet (Leeches, dt. zog es sie zurück in ihre Heimatstadt. Sie Berührungsängste mit den alternativen Thebaute eine neue Naturheilpraxis in Potsdam Blutegel) – die wohl erste in ganz Deutschrapien hat, kann sich in der Naturheilpraxis land. Die Blutsauger sind wahre Meister auf und pendelte dafür ständig zwischen von Nadine Herz ausführlich beraten lassen. wenn es darum geht, Menschen von akuten den Städten. Mittlerweile hat es Nadine und chronischen Schmerzen zu befreien. Herz wieder ganz und gar nach Potsdam F. Wendlandt Das Sekret der kleinen Helfer wirkt zurück verschlagen und nun widmet sich O Naturheilpraxis mit Herz, Jägerstraße 37, Tel. entzündungshemmend, schmerzlindernd, die 40-Jährige mit ganzem Herzen ihren (0331) 87 70 92 25, www.heilpraktikerin-mit-herz.de November 2014 www.stadtmagazin-events.de

Kunden hier. In ihrer 120 Quadratmeter großen Naturheilpraxis mit Herz können sich Menschen mit den unterschiedlichsten Problemen und Beschwerden helfen lassen. Ob chronische Schmerzen, Gewichtsprobleme, Burnout oder Depressionen – für jedes Problem gibt es die richtige Therapie. Das weit gefächerte Angebot umfasst neben Gewichts- und Abnehmprogrammen, Entgiftung und Entschlackung, ästhetisch-


Bildung & beruf

Saisonjob trotz ­Arbeitslosengeld II?

41

Berufseinsteiger gesucht! Erfolgreich in die Zukunft starten

Chance auf Freibeträge nutzen und vielleicht zurück in den Job finden Besonders im Einzelund Versandhandel, aber auch bei großen Elektronikmärkten und in der Gastronomie brummt in den rund zwei Monaten vor Weihnachten das Geschäft. Ab Ende November kommen dann auch die zahlreichen Tannenbaum-Verkäufe und Weihnachtsmärkte hinzu. Für diese kurze Zeit brauchen viele Geschäftsbereiche zusätzliches Personal. Die Folge: es werden zeitlich befristet Saisonkräfte eingestellt. Erfahrungsgemäß am häufigsten auf 450-Euro-Basis, also als Minijobber. Eine gute Chance auch für Bezieher von Arbeitslosengeld II, wieder in die Arbeitswelt einzutauchen und ihr Saisonarbeit bessert das knappe Budget auf. schmales Budget aufzubessern. Denn einen Teil des Lohnes dürfen sie anrechnungsfrei behalten. Wer sich als Hartz-IV-Bezieher jetzt einen Saisonjob sichert, profitiert davon in jedem Fall. Warum? Kurz gesagt, weil Freibeträge mehr Geld bedeuten. Und so funktioniert es konkret: Das erzielte Einkommen wird zwar auf die Grundsicherung angerechnet, aber nur teilweise. Denn wer arbeitet, soll dafür nicht sozusagen bestraft werden. Dank der anrechnungsfreien Freibeträge winkt aber nicht nur eine Art Weihnachtsgeld. Das Geschenk macht sich jeder arbeitende Hartz-IV-Bezieher selbst sogar doppelt. Neben dem höheren Monatsbudget schenkt das selbst erarbeitete Geld auch Zuversicht, Lebensfreude und Gemeinschaftserleben. Man ist wieder ein Mitglied der Arbeitswelt, ist willkommen, ist nützlich... Und das beflügelt. Manchmal so sehr, dass man wieder ganz dorthin zurück findet. Den richtigen Nebenjob findet ihr vielleicht schon im EVENTS-Kleinanzeigenteil auf Seite 79. Viel Glück! R. Schuster

Bei DM gibt es viele verschiedene Ausbildungsmöglichkeiten, z. B. zur Drogistin.

Ideen einbringen, sich weiterentwickeln und gemeinsam wachsen – das gehört für die rund 3200 Auszubildenden der DM Drogeriemärkte zum Alltag. Auch für das kommende Ausbildungsjahr werden wieder viele junge Menschen gesucht, die sich in das stetig wachsende Team integrieren möchten. Das etablierte Unternehmen schafft für das kommende Jahr etwa 1700 neue Ausbildungs- und Studienplätze und stellt damit einen neuen Lehrstellenrekord auf. Berufseinsteiger können sich bei DM zwischen neun verschiedenen Ausbildungsberufen sowie fünf Studiengängen entscheiden. Die meisten Lehrlinge werden Drogisten und damit kompetente Ansprechpartner rund um die Themen Gesundheit, Schönheit, Wellness und Foto. Zudem eignen sich die Auszubildenden die Kenntnisse einer Kauffrau oder eines Kaufmanns im Einzelhandel an. Besonders engagierte Drogisten haben die Möglichkeit, anschließend an ihre Ausbildungszeit, eine Zusatzqualifikation zum Handelsfachwirt anzuschließen. R. Schuster O Informationen zur Ausbildung bei DM gibt es unter www.dm.de/erlebnis-ausbildung.de

Starte mit uns Deine Ausbildung im internationalen Forschungsumfeld, zentral gelegen in der Landeshauptstadt!

O www.arbeitsagentur.de

Samstag 15.11.2014 von 10 bis 14 Uhr

Tag der offenen Tür Berufliche Schulen Hermannswerder

Wir suchen zum 01.09.2015 Auszubildende für folgende Berufe:

Chemielaborant/in Elektroniker/in für Geräte und Systeme Fachinformatiker/in Anwendungsentwicklung

Berufsfachschule Soziales (Sozialassistenz)

Fachschulen für Sozialwesen (Erzieher/innen, Heilerziehungspflege oder Heilpädagogik)

Geomatiker/in Industriemechaniker/in

www.hoffbauer-bildung.de/fachschule Telefon (0331) 23 13 -151

Kauffrau/Kaufmann

bzw. Systemintegration

Feingerätebau

für Büromanagement Hoffbauer gGmbH

Hermannswerder 7 | 14473 Potsdam Telefon (0331) 23 13 100

Physiklaborant/in

Bewirb Dich jetzt für 2015! Weitere Informationen findest Du unter: www.gfz-potsdam.de/ www.stadtmagazin-events.de November 2014 Karriere/Berufsausbildung


42

BIldung & Beruf

Assessment Center sind keine Hexerei Wie man die stressigen Tests mit sicherem Auftreten sehr gut meistern kann Da ist sie! Die oft lang ersehnte Antwort auf die Bewerbung. Im besten Fall enthält sie die Einladung zu einem Kennenlerntermin. In dieser Einladung stehen in der Regel auch Infos darüber, was einen bei dem angekündigten Termin erwartet. Nicht selten steht da: Assessment Center! Oh je, und jetzt? Nicht verzweifeln! Eine gute Vorbereitung ist jetzt angesagt. EVENTS hat dazu einige Tipps. Mitarbeiter gesucht! Vielen Unternehmen genügen dazu keine einzelnen Bewerbungsgespräche. Stattdessen laden sie zu einem Assessment Center ein. Aber was ist das genau? Ein Assessment Center ist genau wie ein Bewerbungsgespräch ein Auswahltest – mit dem Ziel, den Bewerber herauszufiltern, der am besten zur Stelle und zum Unternehmen passt. Das Verfahren Im Gegensatz zu normalen Bewerbungsgesprächen, werden für das Assessment Center acht bis zwölf Bewerber auf einmal eingeladen, die quasi gegeneinander antreten. Meist vier bis sechs Beobachter schauen dabei zu, wie man sich bemüht, die Aufgaben zu lösen – darunter Führungskräfte, Psychologen und externe Berater. Sie überprüfen die Fähigkeiten und das Verhalten der Bewerber im direkten Vergleich. Der „Sieger” bekommt den Job! Klingt erst mal erschreckend hart, so fühlt es sich vor Ort aber gar nicht an. Die Aufgaben Meist stellt das Unternehmen zuerst sich selbst vor. Dann steht die erste Aufgabe an. Das ist zum Beispiel eine Präsentation, etwa über die eigene Person. Die Beobachter machen sich Notizen über das Auftreten, die Sprache und den Umgang mit den Medien, wie etwa einem Beamer. Sie äußern sich in der Regel aber nicht dazu. Dann folgen oft bis zu sechs weitere Aufgaben, die auf die Anforderungen der ausgeschriebenen Position zugeschnitten sind.

Den richtigen Bewerber finden – mit speziellen Tests werden die Kandidaten im Assessment Center geprüft.

Die Postkorbübung Eine typische Aufgabe ist die Postkorb­ übung. Dabei erhalten die Bewerber übervolle To-do-Listen, die es zu strukturieren gilt. Manches ist sofort und persönlich zu erledigen, manches später, andere To-do’s lassen sich auch delegieren. Auf eine gut strukturierte Organisation kommt es an. Wieder machen sich die Beobachter ihre geheimen Notizen. Auch Rollenspiele, Fachvorträge zu einem wichtigen Branchenthema und Fallstudien zu einem typischen Branchenproblem sind beliebte Aufgaben. Die Stimmung Die Atmosphäre ist über die Aufgaben hinweg ausgesprochen nett. Es werden Snacks und Mittagessen angeboten. Gefühlt ist die Situation also weniger ernst, als die tatsächliche Intention. Denn am Ende bekommt nur derjenige die Stelle, der sich am besten geschlagen hat. Das kann auch derjenige sein, dem man in der Gruppendiskussion zugespielt hat, weil man ihn so gern mochte. Im Assessment Center lauern viele Tücken, denen man mit etwas Übung entsprechend begegnen kann.

Die Vorbereitung Dazu gibt es zahlreiche Tipps im Internet und viel Literatur im Buchhandel. Dort kann man zum Beispiel nachlesen, dass es nicht hilft, sich zu verstellen oder dass es auch auf das Verhalten beim Essen ankommt. Noch besser ist es, frühzeitig vor dem Termin einen Vorbereitungskurs mitzumachen. Viele Unternehmen, aber auch Volkhochschulen und die Arbeitsagentur bieten solche Kurse an. Die Stiftung Warentest hat mehrere Kurse untersucht und herausgefunden, dass dazu nicht mal große Investitionen nötig sind. Die VHS-Kurse schnitten zu einem Preis von rund 30 Euro überraschend gut ab. Das Training Der Vorteil ist, dass man im Kurs die Aufgaben eines Assessment Centers schon mal realitätsnah miterlebt hat und auch erklärt bekommt, worum es bei den einzelnen Tests geht. Außerdem geben die Kursleiter in der Regel ein Feedback. So weiß man am Ende, woran man noch arbeiten und was man üben kann. So ein Kurs ermöglicht also eine gezielte Vorbereitung und sorgt im wirklichen Auswahltest später für ein sichereres Auftreten. J. Heck

Aktuelle Vorbereitungskurse auf Assessment Center in Potsdam: Für Studenten und Absolventen: Agentur für Arbeit und Career Service der Universität Potsdam, 14./15.11.2014, kostenlos, 2,50 Euro für Kopien O www.arbeitsagentur.de/ hochschulteampotsdam Onlinekurs der Arbeitsagentur O bwt.planet-beruf.de Anders als beim Bewerbungsgespräch sind zum Assessment Center mehrere Bewerber gleichzeitig eingeladen. November 2014 www.stadtmagazin-events.de


Bildung & beruf

Das Frühjahr ist noch so weit weg... Trotzdem sollten Schüler schon jetzt ihr Praktikum planen und sich bewerben Meist in der neunten Klasse absolvieren Schüler ein Betriebspraktikum, um erste Eindrücke in der Arbeitswelt zu sammeln. Doch die zweiwöchige „Schnupperzeit” im Frühjahr 2015 müssen sich die Jugendlichen selbst organisieren. Am besten schon jetzt! Gezielt bewerben Bevor es an das Schreiben der Bewerbung geht, sollte gut überlegt werden, welches Praktikum überhaupt infrage kommt. Denn es sollte nicht irgendein Praktikum sein, nur um den Lehrer zufrieden zu stellen. Im besten Fall ist es bereits der allererste Schritt zu einer späteren Ausbildung. Also gut überlegen, welche persönlichen Stärken, Interessen und Fähigkeiten zu welcher Berufsrichtung passen könnten. Und ruhig mit den Eltern darüber debattieren. Das Schülerpraktikum selbst bietet dann eine gute Möglichkeit, die persönlichen Erwartungen mit der Realität zu vergleichen. Am besten „mehrgleisig fahren” Für ein mögliches Praktikum besser nicht nur einen Betrieb ins Auge fassen. Denn vom Losschicken der Bewerbung bis zum Erhalt einer Zu- oder eben auch Absage können einige Wochen vergehen. Und wenn dann tatsächlich eine Absage kommt, ist kostbare Zeit verstrichen. Andere mögliche Praktikumsbetriebe haben sich bis dahin vielleicht längst für einen anderen Kandidaten entschieden. Telefonisch anfragen Dies empfiehlt sich schon deshalb, weil nicht alle Firmen, die generell Praktika anbieten, auch Schüler nehmen. Ein Anruf kann darüber Klarheit verschaffen. Sich persönlich vorzustellen und nach einem Praktikum zu erkundigen, macht sogar einen noch besseren Eindruck. Ganz egal, welcher Weg nun gewählt wird: Bei beiden Kontaktaufnahmen danach erkundigen, an wen konkret die

Auch für ein Schülerpraktikum sollte man sich frühzeitig bewerben.

Bewerbung zu richten ist. Eine Person mit Namen anzusprechen, bringt bereits wichtige Pluspunkte und klingt deutlich besser als „Sehr geehrte Damen und Herren”. Die Bewerbung für ein Schülerpraktikum unterscheidet sich im Wesentlichen kaum von einer Bewerbung für einen Ausbildungsplatz. Sie ist damit eine gute Übung für die spätere Ausbildungsbewerbung und sollte sorgfältig angefertigt werden. R. Schuster O Bei der Bundesagentur für Arbeit gibt es Tipps, wie die optimale Bewerbung aussehen sollte, www.arbeitsagentur.de

msb

medienschule babelsberg Berufsfachschule für Medien und Kommunikation Fachoberschule Schwerpunkt Gestaltung staatlich anerkannte Ersatzschulen

medienschule babelsberg

Bildungszentrum

Wir qualifizieren Sie zum/zur

Tag der r Tü offenen 14 0 15.11. 42Uhr

zweijährige BAföG-anerkannte Berufsausbildungen in Medienberufen l

10 - 1

•Gestaltungstechnische/r Assistent/in •Kaufmännische/r Assistent/in •Fachoberschule Gestaltung 1jährig* medienschule babelsberg im MedienCampus Babelsberg Großbeerenstraße 189 14482 Potsdam fon: 0331 70455651 www.medienschule-babelsberg.de kontakt@medienschule-babelsberg.de

Gepr. Betriebswirt/-in Gepr. Controller/-in Gepr. Bilanzbuchhalter/-in Gepr. Immobilienfachwirt/-in Gepr. Handelsfachwirt/-in Gepr. Wirtschaftsfachwirt/-in Gepr. Veranstaltungsfachwirt/-in Gepr. Fachkaufmann/-frau für Marketing Fachwirt/in im Sozial- und Gesundheitswesen (IHK) Hundefachwirt/in (IHK)

Karriere mit

IHK. DIE WEITERBILDUNG

Lehrgänge und Seminare

G ABI EINSTIE lin in Ber 1.14 15.1 am 14./

Handel / Verkauf / Marketing / Immobilien Tourismus / Eventmanagement Buchhaltung / Rechnungswesen / Controlling Sprachen / Kommunikation / Medien Energie / Umwelt / Freizeitwirtschaft Unterrichtungsverfahren / Sachkunde

* Zum Erwerb des Fachabiturs bzw.

Inhouse-Schulungen und Firmenseminare speziell für Sie konzipiert

n Besuchnes Sie u

Bildung auf Bachelor-Niveau

Information und Beratung: Bildungszentrum der IHK Potsdam Breite Str. 2 a-c, 14467 Potsdam Tel.: 0331/2786-280 E-Mail: bildung@potsdam.ihk.de

www.potsdam.ihk24.de

der allgemeinen Fachhochschulreife

Schwerpunkt Gestaltung seit 2013

www.stadtmagazin-events.de November 2014

43


44

Musik

_____

„Was ich mache, betreibe ich mit Leidenschaft.” Lutz Trautwein

Als Konzertveranstalter organisisert Lutz Trautwein unter anderem die Potsdamer Oldienacht.

Feiern von acht bis in die Nacht

Lutz Trautwein organisiert seit 35 Jahren Konzerte in Potsdam Seit Jahrzehnten holt er Bands in die Stadt und sorgt seither regelmäßig dafür, dass die Potsdamer so richtig abrocken können. Lutz Trautwein ist als Party-Organisator eine Institution. Ans Aufhören denkt der 58-Jährige, der sich selbst als riesigen Rockmusik-Fan bezeichnet, noch lange nicht. Im Gegenteil: Schon am 8. November steigt die nächste Oldie­ nacht in der Schinkelhalle! „Was ich mache, betreibe ich mit Leidenschaft.” Wer sich mit Lutz Trautwein unterhält, spürt sofort die Energie, die in dem 58-jährigen Konzertveranstalter steckt. Seit mehr als drei Dekaden ist Trautwein als Konzertveranstalter aktiv und hat in all den Jahren immer wieder dafür gesorgt, dass große Namen in die Stadt kamen. Namen wie Ohio Express, Karat, City, Silly oder Middle of the Road. Seit nunmehr 35 Jahren ist er im Geschäft. „Eine aufregende Zeit”, blickt er zurück. „Ich durfte viele spannende Leute kennenlernen.” Und nicht nur das: Trautwein gab den Potsdamern viele unvergessliche Konzerte. Chris Norman, Smokie, in den 90ern gar die No Angels – wohl jeder Potsdamer hat schon einmal eine von Lutz Trautwein in die Stadt geholte Band live gesehen. Ein bisschen stolz ist der Party-Organisator auf November 2014 www.stadtmagazin-events.de

das Geleistete. „Zu unseren Konzerten kommen die verschiedensten Leute. Zwischen 30 und 60 ist da alles dabei.” Im Rückblick schwärmt Trautwein von den 80ern, als er nach Potsdam kam und

Lutz Trautwein mit The Lords, Chris Norman, Alan Silson und Band, Toni Willé und Beat Club.

zunächst das Blauhaus übernahm. Hier etablierte er schnell eine Country-Reihe unter dem Label „Musik vom Planwagen”. Die beste Zeit sollte noch folgen: „Gleich nach der Wende hat es am meisten Spaß gemacht.” Eine Art Goldgräberstimmung habe geherrscht, die Leute waren heiß auf neue Künstler. „Da ging richtig die Post ab.” Nachdem er sich vom Blauhaus trennte,

verstärkte er sein Engagement als selbstständiger Konzertveranstalter. Die Kontakte waren da. Was lag also näher, als es auf eigenes Risiko zu versuchen? „Heute sehe ich mich ein wenig wie den letzten Mohikaner.” Viele Konkurrenten seien gekommen – und waren genauso schnell wieder weg. Trautweins Expertise hat ihm hingegen im Laufe der Jahre geholfen. So hat er sich vor Jahren eine neue Partyreihe für die Potsdamer mittleren Alters ausgedacht. Die „Oldienacht” ist seither ein voller Erfolg und geht nun am 8. November bereits in ihre 27. Auflage. „Von acht bis in die Nacht” werde dann in der Schinkelhalle gefeiert, sagt Trautwein. Selbst noch immer ein großer Rockmusik-Fan, freut er sich, den Potsdamern einen ganz besonderen Beat-Club-Abend zu präsentieren. Mit auf der Bühne stehen wird „Slyde”: „Die einzig autorisierte Tribute-Band von ‚Slade’, der legendären Glam-Rock- und Hard-RockBand aus Wolverhampton.” Trautweins Augen leuchten, wenn er vorfreudig über das Konzert spricht. Bei aller Professionalität hat er sich die Leidenschaft für den Rock’n’Roll bewahrt. P. Rißling O Potsdamer Oldienacht, 8.11., 19.30 Uhr, ­Schinkelhalle, Eintritt: 27 Euro, www.musik-vom-planwagen.de


Infos und Tickets: www.d2mberlin.de

Laut, druckvoll und gut Rockfestival mit Maggie’s Farm und Freunden Diese Band hat Druck gemacht, sie war unbequem, sie war bzw. ist noch immer das Sprachrohr für politische und soziale Probleme: Rage against the machine.

Wenn es eine Potsdamer Band gibt, die quasi der verlängerte Arm der Crossover-Ikonen ist, dann ist das Maggie’s Farm. Seit mehr als sechs Jahren sind die vier Jungs gemeinsam unterwegs und bringen den druckvollen Sound ihrer Vorbilder mit Brillanz auf die Bühne. Die Fangemeinde wächst stetig und weil die Band von Kalli, Pike, Daniel und Benno Maggie’s Farm laden zum Festival und tun dabei Gutes. ihren Dank gern

Potsdame r Musikszen e

Wer schon einmal ein Konzert der Band besucht hat, weiß, dass Jennifer Rostock live eine Wucht sind. Sie ziehen ihr Publikum mit lauten, verzerrten Bässen, einem breitem Gitarrenspektrum sowie einem von der Frontfrau Jennifer Weist zu allen Ecken und Enden ausgereiztem Stimmrepertoire von rockig-rotzig über glasklar und inbrünstig geschrien bis hin zu brüchig gehaucht in ihren Bann. Seit sieben Jahren sind sie nun schon im deutschen Musikzirkus umtriebig und können bisher auf drei Alben, eine Live-DVD und etliche Konzertmarathons verweisen. Ihr neues Album reiht sich nahtlos in die Riege ihrer erfolgreichen

Do. 27.11.2014 · Lindenpark

Sebastian Pufpaff Fr. 5.12.2014 · Lindenpark

Atze Schröder

Sa. 6.12.2014 · METROPOLIS HALLE

O Maggie’s Farm & Friends, 21.11., 20 Uhr, Lindenpark, Eintritt: VVK 8 Euro, AK 10 Euro, erm. 8 Euro, www.maggiesfarm.de

Jennifer Rostock live und authentisch in der Metropolishalle Bandgeschichte ein. Auch wenn der Titeltrack der erste Song war, der für die neue Platte entstanden ist, war es eigentlich nicht geplant, das Album nach ihm zu benennen. Jeder Song ist individuell entstanden und steht für sich. Erst rückblickend fiel auf, dass es ein übergreifendes Thema gibt, das alle Tracks miteinander verbindet. Dinge, die

45

GlasBlasSing Quintett

entsprechend verpacken, findet bereits zum zweiten Mal das Rockfestival „Maggie’s Farm & Friends” statt. Dafür haben sich die vier drei weitere Bands ähnlicher Art eingeladen. Mit ihnen auf der Bühne stehen werden Glasscage, Missmatch und In your face. Und als Beweis dafür, dass die harten Jungs auch mal ganz sanft sein können, geht ein Teil der Gage an eine Schule in Nepal. J. Probst

Ein Spagat zwischen Wortakrobatik und Wirrwarr Markante Textartistik, klarer Sound und immer ein Bier in der Hand, so kennt man das norddeutsche Quintett. Auf ihrem neuen Album „Schlaflos” lassen sie neben Leiden und Leidenschaften noch genug Platz für Leichtsinn und Leichtigkeiten.

Musik

Stefan Verra

Mi. 17.12.2014 · Lindenpark

Verlosu stadtmag ng az events.de in-

uns wach halten, seien es durchfeierte Nächte, Ängste oder nächtliche Gedankenkarusselle, werden thematisiert. Aber egal wie lang die Nächte erscheinen, am Morgen dämmert immer die Zuversicht. Die Texte von Jennifer Rostock waren seit jeher charakteristisch und eigen und wurden so zum lyrischen Aushängeschild der Band, was auch auf diesem Album, sogar in gereifter und weiterentwickelter Form, spürbar ist. Bei den Vocal-Aufnahmen stand nicht Perfektion an oberster Stelle der Prioritätenliste, sondern vielmehr das Einfangen der Magie und Emotionalität des Momentes, ohne große Effekttrickserei. Somit platzierte sich auch gerne einmal der erste Take auf dem finalen Album. Die Stimmbänder schwingen, was die Kehle hergibt und auch wenn die Songs von Jennifer Rostock vielleicht weniger radiotauglich sind, showtauglich sind sie auf jeden Fall. J. Volpers O Jennifer Rostock, 29.11., 20 Uhr, Metropolishalle, Eintritt: VVK ab 33,85 Euro, www.jennifer-rostock.de Frontfrau Jennifer und ihre Jungs stellen das neue Album „Schlaflos” vor.

Der Tod

Fr. 16.1.2015 · Lindenpark

Kay Ray

Fr. 30.1.2015 · Lindenpark

Benjamin Tomkins Fr. 6.2.2015 · Lindenpark

Ingo Appelt

Mi. 11.2.2015 · Nikolaisaal

Sa. 21.2.2015 · Lindenpark

Kai Twilfer

So. 22.2.2015 · Lindenpark

Ehrlich Brothers

Sa. 10.1.2015 · o2-World Berlin Do. 23.4.2015 · METROPOLIS HALLE

www.d2mberlin.de 030-755 492 560 Karten gibt’s auch an allen guten Vorverkaufsstellen


Musik

Foto © Maxim Schulz

46

A Tribute to The Stones

Von der Straße auf die Bühne

Punk und Rock’n’Roll

Seit 1998 besteht Starfucker als professionelle Rolling Stones-Coverband und hat bereits mehr als 800 Konzerte in Deutschland, Österreich, Belgien und der Schweiz gespielt. Die vier Musiker gehören mit ihrer Band also zweifelsohne zu den Hochkarätern der deutschen Rocklandschaft. Im Club Charlotte wird das Publikum hautnah den Geist von Jagger, Richards und Co. spüren. Zu Hits, wie „Paint it Black”, „Angie” und „Satisfaction” wird dabei wohl das Herz jedes Stones-Fans höher schlagen. R. Schuster O Starfucker, 07.11., 21 Uhr, Club Charlotte, ­Eintritt: 13 Euro, www.starfucker.de

Die Reise war das Ziel und die Musik ihre Begleiter. Von Berlin aus liefen Felix Meyer und seine Freunde los, die Gitarren im Gepäck. Sie spielten in Paris, Florenz, Venedig, Ljubljana, Montpellier und Barcelona auf der Straße, trafen weitere Musiker, die sie ein Stück ihres Weges begleiteten. Bald füllten sich auch die Clubs und Theater zu ihren Konzerten. Felix Meyers neue Songs sind vollgepackt mit Gefühlen und Beobachtungen aus diesen erlebnisreichen Jahren, mit all den Höhen und Tiefen dieser Zeit. F. Wendlandt O Felix Meyer, 13.11., 20 Uhr, Waschhaus, Eintritt: VVK 20 Euro, AK 24 Euro, www.felixmeyer.eu

Anarchistisches Liedgut mit anspruchsvollen Texten – dafür steht die Freygang Band. Ihre Musik ist experimentierfreudig, eine Mischung aus Rock’n’Roll und Punk. Akkordeon, Flöte und Mandoline ergänzen die klassischen Instrumente einer Rockband. Nicht nur auf alte Hits können sich die Konzertbesucher freuen. Die Musiker arbeiten an einer neuen Platte und spielen auch neue Songs. Als Support hat sich Ret Marut, die Band um die Schauspieler Bernd Michael Lade und Maria Simon angekündigt. G. Weber O Freygang Band, 14.11., 21 Uhr, Club Charlotte, Eintritt: 13 Euro, www.freygangband.de

Unvergleichbare Musik

Verlosu stadtmag ng az events.de in-

Nach dem „Nirvana Unplugged” Konzert im April, steht jetzt das nächste Konzert von André Dusk und seinem Musikerkollektiv auf dem Programm. Mit fetten Beats wird zum Klang der erfolgreichen Band Radiohead getanzt und gefeiert. Aufgrund ihres umfangreichen Werkes ist es nicht einfach, einen kompletten Querschnitt ihrer Musik darzubieten. Eine Auswahl an verschiedenen Liedern sowie experimentellen Stücken wird an diesem Abend zu hören sein. C. König O Dusk Plays Radiohead, 14.11., 22 Uhr, Fabrik, Eintritt: VVK 8 Euro, AK 10 Euro, www.duskmusic.de

Verlosu stadtmag ng az events.de in-

Songs über die Großstadt

Verlosu stadtmag ng az events.de in-

„Where the wild oceans end” heißt das zweite Album der Berliner Sängerin Andrea Schroeder. Die Geschichten, die sie darauf erzählt, sind lakonisch und handeln vom Großstadtmenschen. Sie verwebt Bruchstücke des Stadtlebens, Symbole und Sinnbilder zu einer modernen, rasanten Sinfonie der Großstadt. Dabei verfügt die Sängerin über die seltene Fähigkeit, ihre Texte in ihre Musikalität hinein zu steigern und dabei das Unklare mit dem Klaren zu vereinigen. G. Weber O Andrea Schroeder, 20.11., 20 Uhr, Waschhaus Arena, Eintritt: VVK 15 Euro zzgl. Geb., AK 20 Euro, www.andreaschroeder.com

Jazztime in Babelsberg In der Babelsberger Blues- und Jazzreihe Jazztime spielt das Trio Jazzocrazz mit anschließender offener Jamsession. Inspiration holen sich Sebastian Pietsch am Saxophon, Fabio Caggese am Bass und Frank Möde am Schlagzeug aus der Zusammenarbeit mit Autoren, Filmemachern, Schauspielern und bildenden Künstlern sowie aus der Musik von Bach über Bartok bis Coltrane und Kyuss. Immer geht es darum, dem Material die Tiefe zu erschließen und es in weite Klangräume aufzuspannen. K. Schneeweiß-Voigt O Jazzocrazz, 20.11., 21 Uhr, Kulturhaus Babelsberg, Eintritt: 5 Euro, www.jazzocraz.de

Verlosu stadtmag ng az events.de in-

Von Stoner Rock bis Folk

Weihnachtskonzert mal anders

Kultparty zum Kultfilm

Der Nordlicht Klub präsentiert zwei Bands mit dänischen Wurzeln. Neben Echo Me mit dem dänischen Wahlberliner Jesper Madsen ist das Get Your Gun, in deren Musik eine Mischung aus Stoner Rock, nordischer Melancholie und den dunklen Geschichten von Country und Folk steckt. Das Trio bestehend aus Søren Nørgaard und den Brüdern Simon und Andreas Westmark trat auch beim Roskilde Festival auf. K. Schneeweiß-Voigt O Nordlicht Klub mit Echo Me und Get Your Gun, 26.11.,20 Uhr, Lindenpark, Eintritt: VVK 5 Euro, AK 7 Euro, www.facebook.com/echomemusic, www.getyourgun.dk

Mundgeblasen, von Hand geklöppelt reihen sich fröhliche Festtagsweisen an Höhepunkte der Flaschenmusik. Ein „Kling Glöckchen, klingelingeling” auf dem Jägermeister-Xylophon, ein „Parapapampam” auf der Wasserspender-Djembe und nicht nur eine, sondern viele „Tätärätätäs” aus dem Getränkemarkt nebenan bringen frischen Wind ins traditionelle Jahresend-Liedgut. Das Glasblassing Quintett gibt ein Weihnachtskonzert der besonderen Art. G. Weber O Glasblassing Quintett, 27.11., 20 Uhr, Lindenpark, Eintritt: VVK 24,85 Euro, AK 26 Euro, www.glasblassing.de

Es ist der Kultfilm der Achtziger Jahre. „La Boum” feiert die Teenagerzeit mit ihren aufregenden Flirts, der ersten großen Liebe und dem ersten Herzschmerz. Zum Kultfilm gibt es jetzt die Kultparty für alle über 30, die die süßen Zeiten wieder aufleben lassen wollen. Die alltäglichen Herausforderungen werden beiseite geschoben und Oma wird zum Babysitten gezwungen. Zusammen mit DJ Pasi wird nach den beliebtesten Hits getanzt und mitgeträllert, was das Zeug hält. F. Wendlandt O La Boum – die Ü-30-Fete, 29.11., 20 Uhr, ­Lindenpark, VVK 8 Euro zzgl. Gebühr, AK 10 Euro, www.lindenpark.de

November 2014 www.stadtmagazin-events.de


Musik

Gib ihm ein Mic und er fängt an zu rappen Der Potsdamer MC Scar battlet nicht nur Berliner Rapper weg Ein Potsdamer Rapper, so umtriebig wie kein Zweiter. Seit er 14 ist, gehört Scars Herz der Rapmusik, mit 16 Jahren nahm er sein erstes Album auf und kann nun mit seinen 25 Jahren schon auf mehrere Platten zurückblicken. Das Portrait eines Herzblutrappers. Mit Eminem fing alles an. Scar mochte den Rap, die Texte allerdings verstand er nicht. Also übersetzte er sie. Wort für Wort. Einfacher wurde es dann mit Samy Deluxe und Afrob, auf die er mit 14 ebenfalls aufmerksam wurde. Dann kamen die Projekttage an der Schule. Er entschied sich für ein Rap-Projekt, ein Teenie zwischen lauter älteren Jungs. Einer dieser Jungs war Camufingo, sein jetziger Freund und Produzent. Der merkte sehr schnell, dass Scar Talent hatte. Also zogen sie sich zurück und Scar nahm mit blutjungen 16 Jahren sein erstes Album „Scar wars” auf – „bei Kinderzimmer Productions”, wie er lachend erzählt. Mit Decken und ähnlichem hat er sich ein kleines

Studio in sein Kinderzimmer gebaut. Kein Jahr später taten sich Camufingo, Scar und ein weiterer, Dennis, zusammen. In’n’famous war geboren, stand auf etlichen Bühnen und brachte das Mixtape „The unexpected” hervor. Er rappte auf Deutsch, die beiden anderen auf Englisch. „Ich kann mich auf Deutsch einfach besser ausdrücken”, so Scar. Dennis stieg nach zwei Jahren aus – übrig blieben Camufingo und Scar, die seitdem eng zusammenarbeiten. Bei allen folgenden Alben ist Camufingo im Hintergrund beteiligt. Scar ist fleißig, wirft 2007 das Soloalbum „Schreibmaschine”, 2012 „Kopflos” und 2013 das Mixtape „Wortgefecht” auf den Markt. Zwischendurch wird aus Scar und Camufingo kurzzeitig Die Pettos mit dem 2009er Album „Wunschkind”. Ob solo oder zu zweit – Scar hat Erfolg. Und nicht nur Potsdam wird auf ihn aufmerksam. Vor drei Jahren gewann er das Berliner BattleRap bei „Rap am Mittwoch” – eine große Nummer für den

Potsdame r Musikszen e

damals 23-jährigen Scar. Derzeit steckt er alle Zeit, die er hat, in sein neues Album „Papierkrieg”, das im Frühjahr 2015 erscheinen soll und in den legendären Hansastudios Berlin aufgenommen wird. Und danach? Was ist das nächste große Ziel? Scar muss nicht lange nachdenken: „Irgendwann davon leben zu können… Und vielleicht mal mit Jay Z auf der Bühne zu stehen.” J. Probst

O Scar, neues Album ­Papierkrieg im Frühjahr 2015, www.facebook. com/scar.rapmusik

Umtriebig, wie kaum ein zweiter. MC Scar kann mit 25 Jahren schon auf mehrere Platten zurückblicken.

Deutschrock – damals wie heute ein Muss Traditionelle Rocknacht zum Mauerfall Vor 25 Jahren fiel die Mauer, die Deutschland in Ost und West teilte. Für viele deutsche Rockbands ist es die Chance, ihre Musik, die in der eigenen Landeshälfte bereits bekannt ist, zu verbreiten – der Anfang einer großen Karriere für viele Musiker. Die Zöllner spielten zum Beispiel das Vorprogramm ihres großen Idols James Brown – vor 70.000 Zuschauern. Im letzten Jahr der DDR veröffentlichen sie schließlich ihr erstes Album. Wer die Zöllner kennt, sollte sie bei der Deutschen Rocknacht nicht verpassen. Doch sie sind nicht der einzige Act, der an diesem Abend live auf der Bühne steht. Eine der bedeutendsten Bluesrockbands der DDR waren Engerling und sie überzeugen bis heute mit ihrem unverwechselbarem Sound. Außerdem vertreten sind Ulla Meinecke und Band, Heinz Rudolf Kunze mit Verstärkung und die damals mehr als bekannte Band „Pankow”. Alle, die noch einmal die Idole ihrer Jugend an nur einem Abend live sehen wollen, bekommen an diesen 25. Jahrestag des Mauerfalls die Chance dazu. M. Lückenhaus O Deutsche Rocknacht, 09.11.,18 Uhr, Lindenpark, Eint.: 25 Euro, www.antennebrandenburg.de

SVBWAY TO SALLY SALTATIO MORTIS UNZUCHT HELDMASCHINE

30.12.2014 POTSDAM METROPOLISHALLE EINLASS 18.00 UHR // BEgINN 19.00 UHR

TICkETS UNTER WWW.ExTRATIx.DE // WWW.SUBWAYTOSALLY.COM UND AN ALLEN BEkANNTEN VORVERkAUfSSTELLEN

Dirk Zöllner und Andre Gensicke als Duo Infernale www.stadtmagazin-events.de November 2014

47


Auf die Plätze, fe Fabrik potsdam, Hans otto theater, kunstraum Potsdam, museum fluxus+,

Messe, Markt und Innovationen Die Designtage Brandenburg präsentieren die umtriebige regionale Kreativ-Szene Graue Tage, alles erscheint Ton in Ton. Wer dem miesen Herbstwetter entgehen will und Lust auf Kreativität, innovatives Design und ein interessantes Kulturprogramm hat, sollte sich Ende November in der Schiffbauergasse umsehen. Die Designtage Brandenburg laden bereits zum dritten Mal an den Kulturstandort ein. Trends und Technik zum Entdecken, Anfassen, Staunen und Shoppen. Die dritten Designtage Brandenburg wollen Ende November an den Erfolg der ersten beiden Auflagen anschließen. Mehr als 10.000 Besucher lockte das Event im letzten Jahr in die Schiffbauergasse. Das Format, das Design aus Brandenburg sichtbar macht, ist ein beliebter Treffpunkt für Kreative, Unternehmer und Designliebhaber. Der Mix aus Designmarkt- und -messe sowie einem vielseitigen Rahmenprogramm aus Vorträgen, Workshops und Konzerten lässt keine Langeweile aufkommen und hat für jeden etwas zu bieten – egal ob Profi oder Laie. Das Besondere an den Brandenburger Design­tagen ist, dass vor allem regionale Designer aus den Bereichen Interior, Accessoires, Mode und Lifestyle gefördert werden. Sie können ihre Erzeugnisse auf dem Designmarkt allen Interessierten anbieten. Auf der Messe stellen Unternehmen ihre Produkte und Dienstleitungen einem Fachpublikum vor. Außerdem

Vier Tage gibt es innovatives Design und Kreativität.

werden Institutionen aus Lehre und Forschung ihre neuesten Entwicklungen präsentieren. Mit speziellen Kinderworkshops werden auch schon die Kleinen an das Thema Design herangeführt. In dem Do-ityourself-Kurs „3D-Druck kinderleicht” haben die Teilnehmer die Möglichkeit, simple Objekte auf dem Tablet zu entwerfen und wenige Zeit später 3D-gedruckt in den Händen zu halten. Auch im Workshop „Einstieg in die interaktive Programmierung von Microcontrollern” wird ganz einfach erklärt, wie man sich mit wenigen Mitteln eine LED-Steuerung oder gar eine ganze Medien­zentrale für zu Hause bauen kann. Das Thema 25 Jahre Mauerfall wird bei den Designtagen ebenfalls aufgegriffen. Eine Sonderausstellung in der Schinkelhalle betrachtet die Formgebung in der ehemaligen DDR und zeigt Beziehungen zwischen Produktionsbedingungen, politischem System und der Gestaltung auf. Diese und weitere Ausstellungen sind für die Besucher parallel zu Designmarkt und -messe geöffnet. G. Weber

Die Messe dient der Präsentation neuer Produkte.

Auf dem Markt stellen sich regionale Designer vor.

Workshops vermitteln den Kleinsten das Thema Design.

O Designtage Brandenburg, 27.-30.11., Schiffbauergasse, Eintritt zu Markt, Messe und Ausstellungen ist frei, www.designtage-brandenburg.de

Höhepunkte der Designtage O 28.11., 18 Uhr, Waschhaus Arena und Schinklhalle Eröffnung Markt und Messe mit Fashion Show O 28.11., 20.30 Uhr, T-Werk Vortrag: Langlebigkeit contra Wegwerfkultur – DDR Design und heutige Produkte im Vergleich O 28.11., 18-20.30 Uhr, 29.11., 11-20 Uhr, 30.11., 11-19 Uhr, Schinkelhalle und Waschhaus Arena Designmarkt und Designmesse O 29.11., 20 Uhr, Fabrik Lounge, Konzert und Abschlussparty O 30.11., 11 Uhr, Kunstraum Café Designtage Matinée mit Brunch und Buchvorstellung

erlebnisquartier www.SCHIFFBAUERGASSE.de November 2014 www.stadtmagazin-events.de


ertig, los! › Nov. 2014  reithalle, studiohaus schiffbauergasse, Theaterschiff, t-werk, waschhaus Arena, waschhaus potsdam

Motiviert im Team und an frischer Luft trainieren Den inneren Schweinehund überwinden und bis an seine Grenzen und darüber hinaus gehen

Bei Wind und Wetter zweimal wöchentlich eine Stunde draußen an der frischen Luft trainieren, auch jetzt in der Kälte? Das klingt nach einer Herausforderung, aber es ist eine, die sich lohnt. Hochmotiviert und mit einem qualifizierten Personal Trainer an der Seite kann jeder über sich hinaus wachsen,

egal ob blutiger Anfänger oder fortgeschrittener Sportler. Beim Original Bootcamp wird in Gruppen von vier bis zwölf Teilnehmern über einen Zeitraum von acht Wochen trainiert. Das intensive Intervalltraining basiert auf alltagsnahen Bewegungsabläufen, die mit dem eigenen Körpergewicht und mit

Ein Käfig voller Narren und Närrinnen

Verlosu stadtmag ng az events.de in-

Buntes Musical feiert die Kunst der Travestie und steht gegen Homophobie Der „Cage aux Folles” ist der angesagteste Nachtclub von St. Tropez. Jeden Abend knallen hier die Champagnerkorken, blitzen die Beine der Girls und singt sich Zaza, alias Albin, in die Herzen der Gäste. Die charmanten Gastgeber Georges und sein Lebensgefährte Albin führen ein buntes Leben, fern jeglicher Konventionen. Dieses Leben stürzt in eine Krise, als ihr Sohn Jean-Michel, der aus einer früheren Beziehung Georges mit einer Frau stammt, Heiratspläne schmiedet und sich die Eltern seiner Verlobten ankündigen. Ausgerechnet ein konservativer und homophober Politiker ist der Vater der zukünftigen

Schwiegertochter. Ihrem Sohn zuliebe versuchen Georges und Albin, die konventionelle Familie zu geben und dekorieren ihre Wohnung unauffälliger. Außerdem soll Jean-Michels leibliche Mutter für den Anlass anreisen und die liebende Gattin spielen. Albin soll derweil ins Hotel verschwinden...Dieser Abend wird eine Achterbahnfahrt und ist vollgepackt mit Überraschungen. Unter der Regie Ulrich Wiggers wird das berühmte Musical von Jerry Herman und Harvey Fierstein in Potsdam neu aufgeführt, mit allem was dazu gehört: Den großen Liebesgeschichten, der einzigartigen Travestietruppe und den

mitreißenden Hymnen wie „I am what I am”. Ein Abend, der für die Zuschauer turbulent und verrückter kaum sein könnte.

Foto © HL Böhme

Neben dem eigenen Körpergewicht kommen Medizinbälle oder Seile zum Einsatz.

Kleingeräten wie Medizinbällen, den Kursen dort finden weiKettlebells und Seilen durchgetere im Volkspark statt. Pünktführt werden. Durch die mehrlich zur Weihnachtszeit starten dimensionale Beanspruchung im November noch zwei neue werden sowohl Kraft, Balance, Kurse, um lästigen FesttagspfunReaktion als auch die Vitalität den erst gar keine Chance zu gestärkt. Ergänzt wird das Traigeben. Jeder kann sich zudem ning durch zu einem koseinen Ernähtenlosen Prorungsplan und betraining wöchentlianmelden und chen Challenerst einmal ges. Mit direkreinschnuptem Blick aufs pern. J. Volpers Wasser und O Original den BabelsberBootcamp, ger Park kann 17.11.-10.12., in der SchiffMo/Mi 19-20 Uhr, Im Team macht trainiren bei Kälte Spaß. bauergasse bei 19.11.-12.12., SonnenaufMi/Fr 6.15-7.15 gang als auch in den Abendstun- Uhr, Schiffbauergasse, Anmeldung den trainiert und jeglicher Büro- auf www.original-bootcamp.com/ frust vergessen werden. Neben potsdam

F. Wendlandt

O La Cage aux Folles, Premiere 7.11., 19.30 Uhr, Neues Theater, Eintritt: VVK ab 20,90 Euro zzgl. Gebühren, www.hansotto theater.de

Georges und Zaza sind im „Käfig voller Narren” zuhause.

› alle termine im Kalender www.stadtmagazin-events.de November 2014


50

kultur

_____

„Es ist verrückt. Man fühlt sich wie in einer Zeitmaschine.”

Fotos © Jentzsch

Bürger Lars Dietrich zu „25 Jahre Mauerfall”

Bürger Lars Dietrich ist in Potsdam geboren und aufgewachsen – noch heute besucht er seine Heimatstadt gerne.

Erinnerungen an den Osten ohne Ostalgie

Bürger Lars Dietrich wirft einen ironischen Blick auf die DDR Die DDR ist längst Geschichte, aber auch 25 Jahre nach der Wende noch lange nicht vergessen. Der Entertainer Bürger Lars Dietrich beschäftigt sich in seiner Musik und auf der Bühne mit den Absurditäten des DDR-Alltags. Mit EVENTS-Redakteurin Sandra Kirchner sprach der gebürtige Potsdamer über alte Zeiten, seine Liebe zum Showgeschäft und über seine Heimatstadt. In diesem Monat jährt sich der Fall der Mauer zum 25. Mal. Wie fühlt sich das für Sie an? Es ist verrückt. Man fühlt sich wie in einer Zeitmaschine, denn die Jahre in der DDR kommen mir viel länger vor, aber die 25 Jahre nach dem Fall der Mauer vergingen wie im Flug. Wahrscheinlich hat mich die Zeit in der DDR stark geprägt, denn ich habe den Osten intensiv miterlebt. War es gut, dass die Mauer gefallen ist oder gibt es da eher gemischte Gefühle? Im Nachhinein hat sich die Wende als gut erwiesen. In der DDR passierten ganz viele Sachen, die aus heutiger Sicht gar nicht gehen, wie die Stasi zum Beispiel. Als die Mauer gefallen ist, habe ich es nicht fassen können, aber ich habe mich auch gefreut. Schnell haben wir die schlechten Seiten der Bundesrepublik wie Arbeitslosigkeit und Kriminalität zu spüren bekommen. Als eingefleischter Ossi, der ich ja war, braucht man etwas länger, um gegen diese Mentalität anzukämpfen. Das Thema scheint Sie stark zu beschäftigen, sowohl Ihre CD als auch ihr aktuelles Bühnenprogramm drehen sich um die DDR. November 2014 www.stadtmagazin-events.de

Stimmt. Die CD ist der Soundtrack zum Stück. Wir bringen auf die Bühne, was wir früher erlebt haben. Es gibt einen Bedarf, sich diese alten Geschichten noch mal vor Augen zu halten und sich damit auseinander zu setzen. Man kann in Erinnerungen schwelgen, das muss auch mal wieder erlaubt sein. Lädt die CD auch zum Schwelgen ein? Ja, ich spiele alte Lieder wie die „MokkaMilch-Eisbar“. Das wird heute nicht mehr gespielt, aber es ist einfach ein guter Song. Es sind ironische und ernsthafte Stücke auf der CD. Wie in einem Augenzeugenbericht beschreibe ich einfach die Situation im Osten. Für einzelne Songs habe ich Künstler aus der DDR vor das Mikro geholt. So ist ein wunderschönes Duett mit Angelika Mann entstanden. Sie schreiben, singen und haben ein Bühnenprogramm. Wofür schlägt Ihr Herz am meisten? Ich mache alles mit der gleichen Leidenschaft und mit der gleichen Begeisterung. Ich bin geprägt von den alten Showstars, die mussten singen, tanzen und schauspielern können. Peter Alexander oder Peter Frankenfeld, das waren meine Idole und die konnten singen, tanzen und waren lustig. Genau das wollte ich auch immer machen. Im November kommen Sie mit ihrem Bühnenprogramm in Ihren Geburtsort Potsdam. Wie gefällt Ihnen die Stadt heute? Ich wurde 1973 im Oberlinhaus geboren. Meine Eltern haben eine Wohnung im Patrizierweg bezogen, die lag in einem

Volker Zack, Bürger Lars Dietrich, Tanja Wenzel und Matthias Schlung (v.l.) erinnern an die „gute alte DDR”

Neubaugebiet nahe der DEFA-Studios. Mit 16 bin ich nach Dresden gezogen, damals fingen ja die ganzen Demonstrationen an. Heute bin ich noch immer gerne in Potsdam, meine Eltern wohnen noch immer im gleichen Wohngebiet. Es ist wie eine Zeitreise, weil ich die ganzen Plätze kenne. Die Kaufhalle ist jetzt ein Supermarkt. Da kann man die Westschokoladen, die ich mir als Kind immer gewünscht habe, kaufen. Welche Erinnerung haben Sie noch an früher? Unser Wohngebiet stand in der Nähe der Mauer und der Westen war ganz nah. Es gab da eine Bushaltestelle und die ganzen Rentner sind von dort aus mit dem Bus nach Westberlin gefahren. Und auf einmal konnten wir selber dort einsteigen. Das werde ich nie vergessen. S. Kirchner O Dietrichs Demokratische Republik. 20.11., 20 Uhr, Lindenpark, Eintritt: 30,85 Euro, www.buergerlarsdietrich.de


Kultur Felix Meyer

51

Eine Galerie voller Überraschungen Kunst von Picasso bis hin zu Udo Lindenberg im Holländischen Viertel Werke von Picasso bekommt man eigentlich nur selten zu Gesicht. Die Betonung liegt auf eigentlich. Denn der Künstler und Galerist Albert Baake hat ein paar Exemplare ausfindig gemacht und präsentiert diese bis zum 15. Dezember in seiner Galerie.

antwortet der Galerist lediglich mit einem Schmunzeln. „Einfach vorbei kommen – die Galerie ist doch immer für Überraschungen gut”. Das stimmt. Denn zwischen Picasso und Chagall finden sich auch einige Originale vom Rolling Stones Gitarristen und Maler Ron Wood oder auch die „Likörelle” der deutschen Rocklegende Udo Bereits seit zwei Jahren ist Lindenberg. der Kunstliebhaber mit den Mit insgesamt 60 Exponaten Vorbereitungen der Ausist die Ausstellung, die täglich, stellung beschäftigt. Unter außer dienstags, von 12 bis anderem reiste er bis nach 18 Uhr besucht werden kann, Spanien, um dort einige laut Baake „großes Kino”. Ob handsignierte Werke des großer oder kleiner Geldbeuweltbekannten Malers Pablo tel, eine derartige Sammlung Picasso zu erwerben. „Diese von Werken großer Künstler Grafiken Picassos stammen auf einem Fleck findet man aus dem Jahre 1968 und in Potsdam wohl nicht all sind einfach spektakulär”, zu schnell wieder. Für die so Baake. Diese Art von großen Kunstfans findet am Gemälden sei schwer zu finden und so seien auch schon Auch diese Radierung von Picasso findet man in der Ausstellung. 15. November die Vernissage der Ausstellung statt. Dafür Museen darauf aufmerksam ist ein umfangreiches Rahmenprogramm geplant. geworden. Neben Picasso werden auch Werke von Unter anderem wird Clemens Maria Haas live aus Chagall, Dalí und Miro zu sehen sein. Allesamt große Künstler ihrer Zeit. Zu den handsignierten Radierungen seinem aktuellen Programm San Ventura singen. Wer an der Vernissage teilnehmen möchte, sollte sich vorher und Lithografien bekommen die Käufer beim Erwerb bei Albert Baake anmelden, um einen Platz auf der ein dazugehöriges Zertifikat ausgestellt. Besonders wertvoll werden die Exponate, weil sie alle in den Werk- Gästeliste zu bekommen. M. Lückenhaus verzeichnissen der jeweiligen Künstler aufgeführt und O Picasso, Chagall, Dalí, Miro, Vernissage, 15.11., 18 Uhr, Albert damit in jedem Fall Originale sind. Auf die Frage, was Baake Galerie, Eintritt: frei, Anmeldung unter info@Abert-Baakezum Beispiel eine Radierung von Picasso kosten würde, Galerie.de oder Tel. (0331) 870 94 94, www.albert-baake.de

Kabarett und Biologie Von der Witwe befreit Szenisches Oratorium von Mozart

D. May

O Vince Ebert, 22.11., 20 Uhr, Waschhaus, Eintritt: 23 Euro, www.vince-ebert.de

Foto © Eidel

Sind wir allein im Universum? Hat das Leben einen Sinn? Warum hat die Natur den Sex erfunden? Und ist der Musikantenstadl mit der Evolutionstheorie vereinbar? Der Wissenschaftskabarettist Vince Ebert beschäftigt sich in seinem neuen Programm „Evolution” mit dem größten Thema überhaupt: Dem Geheimnis des Lebens! Wann beginnt es? Mit dem Urknall? Mit der Geburt? Oder wenn die Kinder aus dem Haus sind? Wieso schaffen es Frauen nicht, den Lidstrich mit geschlossenem Mund aufzutragen? Und warum können wir uns nicht an den Namen unseres Schwippschwagers erinnern, während wir das Lied „Da steht ein Pferd auf dem Flur” nicht mehr aus unserem Kopf bekommen? Vince Ebert wird unterhaltsam erklären, wie das Leben entstand, warum der Mensch und nicht die Kakerlake am Drücker ist und wann endlich der verdammte Weltuntergang stattfindet. Denn schon Konfuzius wusste: Wenn Du jeden Tag so lebst, als wäre es dein letzter, dann wird es irgendwann auch wirklich so weit sein.

Katrin Bauerfeind

Mo, 24. November 2014 Lindenpark Potsdam

Walter Kohl Vortrag »Kraftquelle innerer Friede - Wege zu mehr Lebensfreude « Di, 2. Dezember 2014 Schinkelhalle Potsdam

Cavewoman Sa, 13. Dezember 2014 Schinkelhalle Potsdam

Harald Martenstein Weihnachtslesung So, 14. Dezember 2014 Schinkelhalle Potsdam

Hundreds

& Special Guest

Foto © Gloede

Vince Ebert erklärt die Evolution

Do, 13. November 2014 Waschhaus Potsdam

Im vergangenen Jahr wurde „Jephta” von Händel aufgeführt.

Mozartfans und Opernliebhaber sollten sich diese Aufführung nicht entgehen lassen. Die Potsdamer Winteroper führt in diesem Jahr Mozarts Betulia liberata auf, ein spannendes Werk um Kampf, Enthauptung und Befreiung. Die israelitische Stadt Betulia wird von den Truppen des Holofernes belagert. Die Witwe Judith schleicht sich ins feindliche Lager und enthauptet den tyrannischen Feldherrn. Mit seinem Kopf kehrt sie zurück in die Stadt, woraufhin die Bewohner wieder Mut schöpfen und die Belagerer aus Betulia jagen. Wolfgang Amadeus Mozart war zarte 15 Jahre alt, als er dieses Drama 1771 in Salzburg komponierte. Die Geschichte basiert auf dem Buch Judith in den Apokryphen zum Alten Testament. Die Aufführung ist ein szenisches Oratorium in italienischer Sprache von Pietro Metastasio und ist eine Koproduktion des Hans Otto Theaters mit der Kammerakademie Potsdam. F. Wendlandt O Potsdamer Winteroper, Betulia liberata, Premiere 28.11., 19 Uhr, Friedenskirche, Eintritt: VVK ab 17,50 Euro zzgl. Gebühren, www.hansottotheater.de

So, 14. Dezember 2014 Waschhaus Potsdam

Matthias Brandt & Jens Thomas

Di, 6. Januar 2015 Nikolaisaal Potsdam


52

Kultur Verlosu stadtmag ng az events.de in-

Verlosu stadtmag ng az events.de in-

Tanz, Musik und Kultur

Lachmuskeln in Bewegung

Musikalische Buchpremiere

Wenn vier Musiker und vier Tänzer zur Musik von Schostakowitsch und Schnittke auf der Bühne stehen, entsteht ein abwechslungsreiches und unvorhersehbares Bühnenprogramm. Zwei der wohl bedeutendsten Komponisten des 20. Jahrhunderts liefern die Musik für die Show. Durch die verschiedenen Erfahrungen der Musiker wird eine vielschichtige Interpretation der Musik geboten. Das Ensemble Déja Donné und das Merlino Quartett, laden zu einem unvergesslichen Abend. C. König O Unstable Element, Premiere am 06.11., 20 Uhr, Fabrik, Eintritt: VVK ab 8 Euro, AK ab 10 Euro, www.dejadonne.com

In seiner neuen Show stellt Bernhard Hoecker Fragen zu Land und Leuten. Unter dem Motto „Ich sag Euch wo Ihr herkommt und Ihr wisst dann wie ich bin!” läuft sein neues Programm. In der interaktiven Show können Geschichten selbst erzählt werden, die anschließend von Hoecker kommentiert werden. Sicher ist sich der Comedian nie, wie der Abend verlaufen wird. Auf jeden Fall wird es lustig und unvergesslich.

„Der Tod wäre sicher eine Lösung, aber so einfach komme ich nicht davon. Leider. Oder glücklicherweise.” In „Die Quintessenz von Staub”, einem leisen Psychothriller, geht es um eine Frau mit Locked-in-Syndrom, um Macht und Ohnmacht in einer Beziehung und um die Frage, was Wissenschaft darf. Im Rahmen der Reihe Klang-KunstLive stellt die Autorin Nora Lachmann ihren neuen Roman vor. Begleitet wird sie dabei musikalisch von der Musikerin Kathrin Vogt auf der Gitarre.

C. König

K. Jung

O Klang-Kunst-Live, 07.11., 20 Uhr, Kunsthaus Sans Titre, Eintritt: 6 Euro, www.sans-titre.de

Foto © Gloede

Foto © Schwuchow

O Bernhard Hoecker, 07.11., 20 Uhr, Lindenpark, Eintritt: VVK 24,25 Euro inkl. Gebühr, AK 26 Euro, www.bernhard-hoecker.de

Zukunftskunst im Waschhaus

Beinahe wie Frankenstein

„Mauern fallen” – unter diesem Thema steht in diesem Jahr das Potsdamer Vocalfestival. Auf musikalische Weise bringt Vocalise 2014 in der Friedenskirche und der Erlöserkirche Werke der Verzweiflung und Auseinandersetzung, aber auch der Hoffnung und des Glaubens an das Gute in unserer Welt zum Klingen. Ob Musik die Welt verändern kann? Das ist schwer zu sagen, die Seele trösten kann sie allemal, genauso wie Hoffnung geben. K. Jung O Vocalise 2014, 08.-30.11., jeweils 19.30 Uhr, Friedenskirche und Erlöserkirche, Eintritt: ab 15 Euro, erm. ab 10 Euro, www.vocalise.de

In ihrer Ausstellung „Kosmos-Gesellschaft” setzt sich Christine Niehoff mit der wirtschaftlichen Nutzung und Besiedlung des Alls auseinander. Hin- und hergerissen zwischen der Faszination des Weltraums und der Sorge um die Erde tastet sie sich mit Lowtech-Ästhetik an dieses HightechThema heran. Was erwartet uns, wenn wir im Weltraum leben wollen? Diese und andere Fragen versucht die Künstlerin in der Ausstellung zu beantworten. M. Lückenhaus O Christine Niehoff – „Kosmos-Gesellschaft”, Vernissage am 13.11., 19 Uhr, Waschhaus Kunstraum, Eintritt: frei, www.christine-niehoff.net

Die Erzählung „Hundeherz” des russischen Schriftstellers Michail Bulgakow ist eine zynische Satire und handelt von einem durch ein Experiment entstandenen grobschlächtig-ruchlosen Hundemenschen, der sich zum Alptraum für seinen Schöpfer entwickelt. Das Werk wurde 1925 verfasst. Die groteske Geschichte wird vom Wandertheater Ton und Kirschen mit all seinen künstlerischen und handwerklichen Fähigkeiten für das Theater dramatisiert. G. Weber O Hundeherz, Premiere am 14.11., 20 Uhr, Fabrik, Eintritt: VVK ab 8 Euro, AK ab 10 Euro, www.tonundkirschen.de

Foto © Schäfer

Foto © HL Böhme

Foto © Bosetti

Klassische Musik in Kirchen

Dichtkunst einmal anders

Erzählungen unter Wasser

Ein besonderes Hörerlebnis

Poetry Slam, das ist das unterhaltsame Vortragen selbstgeschriebener Texte in einer bestimmten Zeit vor Publikum. Der Höhepunkt des Jahres für die lokale Slamszene sind die Landesmeisterschaften. Zehn der besten Brandenburger und Berliner Poeten konkurrieren im Waschhaus um den Einzug ins große Finale. Entscheidend dafür wird sein, wer das Publikum am besten begeistern und mitreißen kann, da die Zuschauer bestimmen, welche vier Kandidaten weiterkommen. D. May O Poetry Slam Halbfinale der Landesmeisterschaft, 14.11., 20 Uhr, Waschhaus, Eintritt: 8 Euro, erm. 6 Euro, www.bbslam.de

Im Besucherraum eines Aquariums kreuzen sich die Wege verschiedener Menschen. Sie kennen einander nicht und wissen nichts vom Alltag der jeweils anderen. Doch in der geheimnisvollen Unterwasserwelt des Aquariums berühren sich ihre Biografien an ihren Bruchstellen und in ihren Verlustmomenten. Der in Potsdam lebende Autor John von Düffel, ließ sich auf Anregung des Hans Otto Theaters zu dieser Bühnenfassung inspirieren. K. Jung O Das permanente Wanken und Schwanken von eigentlich allem, Premiere am 14.11., 19.30, Reithalle, Eintritt: 22 Euro, erm. ab 7,50 Euro, www. hansottotheater.de

Im Laderaum eines alten Lastkahns, im Liegestuhl lümmelnd, einen Cocktail in der Hand und das Hörerlebnis kann losgehen. Die Reihe „Hörspiel unter Deck“ lädt jeden letzten Freitag im Monat auf dem Theaterschiff zu neuen Geschichten ein. Dieses Mal gibt es „Der Anbieter“ vom 2013 verstorbenen Kabarettisten Dieter Hildebrandt auf die Ohren. Ein Stück zur Plage der Nation. Eine hörbare Kritik am Fernsehangebot.

November 2014 www.stadtmagazin-events.de

J. Probst

O Hörspiel unter Deck – Der Anbieter, 28.11., 22.15 Uhr, Theaterschiff, Eintritt: VVK 9 Euro, AK 10 Euro, erm. 8 Euro, www.theaterschiff-potsdam.de


53

literatur

Der Tag, der allen fehlt Geschichten vom schönen Scheitern Perfekt für alle, die eigentlich große Pläne für ihr Leben hatten und jetzt plötzlich eine Einbauküche abbezahlen, und für alle, die das Gefühl haben, es fehlt ein Tag zwischen Sonntag und Montag, an dem man endlich mal alles erledigen könnte.” In der Lesung der schwäbischen Autorin erfährt man, wie man an der Karriere scheitert, am Aufstehen und an den Männern. Kathrin Bauerfeind ist Journalistin und auch im Fernsehen bekannt. Sie arbeitete unter anderem für die ARD, das ZDF und 3 Sat.

O Kathrin Bauerfeind, Lesung, 24.11., 20 Uhr, Lindenpark, ­Eintritt: VVK 14 Euro zzgl. Gebühr, AK 18 Euro, www.facebook.com/ Katrin.Bauerfeind

Foto © Bozi

Kathrin Bauerfeind ist ein Scheidungskind und weiß, was es heißt, zu scheitern. Über ihre Erfahrungen hat sie ein Buch geschrieben: „Mir fehlt ein Tag zwischen Sonntag und Montag. Geschichten vom schönen Scheitern.” Das Buch ist „für all die, die sich schon einmal entschlossen an ihren Computer gesetzt haben, um zum Beispiel ihre Diplomarbeit zu Ende zu schreiben, und dann stundenlang bei Youtube-Videos von Haushaltsunfällen und Katzenbabys hängen geblieben sind.

F. Wendlandt Geschichten vom Scheitern kennt Kathrin Bauerfeind.

Crossmediales Vergnügen und Gänsehautgarantie Die Buchhandlung Internationales Buch stellt neues Lesefutter vor.

D Nicht einfach nur ein Buch Die Story ist eingängig, gut lesbar und erinnert an Dan Brown. Einzigartig ist die interaktive Vernetzung des Buches mit der „realen” Welt, die Verknüpfung mit diversen Sozialen Netzwerken. Im Netz gibt es eine Paralellwelt zum Buch und jeder kann sich an der Lösung des Krypto-Rätsels beteiligen. Im Buch verborgene Codes und enthaltene Links führen, richtig gelesen und interpretiert, zu 500.000 Dollar in Gold. Ein einzigartiges, crossmediales Konzept, dass neben Buch und Rätsel auch ein Computerspiel umfasst. Dies ist der erste Band der Endgame-Trilogie… Und die Geister werden sich scheiden! O James Frey: Endgame. Die Auserwählten, Oetinger, 19,99 Euro

D Tödliches Versteckspiel

Die Bewohner von Torsby stehen unter Schock: Familie Carlsten wurde ermordet. Aus nächster Nähe erschossen, im eigenen Haus. Kommissar Torkel Höglund und seine Kollegen von der Reichsmordkommission finden bald heraus, dass es eine Zeugin gegeben haben muss: Nicole, die zehnjährige Nichte der Carlstens. Ihre Fußabdrücke führen in den Wald. Und ihre Überlebenschancen schwinden stündlich. Kriminalpsychologe Sebastian Bergmann setzt alles daran, sie zu finden, doch Nicole wechselt ihre Verstecke, getrieben von Todesangst. Dieses Autorenduo schreibt einfach perfekte Krimis!

O Michael Hjorth und Hans Rosenfeldt: Das Mädchen, das verstummte, Wunderlich, 19,95 Euro

D Kraft der Hoffnung Ladydi wächst in einem verlassenen Bergdorf in Mexiko auf, einem Dorf ohne Männer. Die Männer suchen Arbeit in den Staaten. Die meisten kehren nicht zurück. Entweder wurden sie erschossen oder sie haben eine neue Familie gegründet. Zurück bleiben die Frauen und Kinder. Sie leben in bitterer Armut, träumen von einem besseren Leben. Die Frauen beten zu Gott, dass sie nur Jungs auf die Welt bringen und sollte es doch ein Mädchen werden, so wünschen sie sich, dass es hässlich ist. Hässliche Mädchen werden in Ruhe gelassen. Eine authentische Geschichte, sehr verstörend, ein großartiges Buch! O Jennifer Clement: Gebete für die Vermissten, Suhrkamp, 19,95 Euro

D Von Vater und Sohn Eine neue Spezies wächst heran: die Liegenden. Verwundert beobachtet ein Vater seinen 18-jährigen Sohn. Er lebt auf dem Sofa, online verbunden mit aller Welt – außer mit seinem Erzeuger. Sein Vater schaut über den Abgrund zwischen den Generationen und fragt sich: Wer bin ich? Und wer ist der Alien dort drüben? Ein zwar kurzes, aber umso intensiveres Buch mit allen diesbezüglichen Facetten: Zärtlich, ironisch, bissig und herzzerreißend… Ein kluges Buch. O Michele Serra: Die Liegenden, Diogenes, 16,90 Euro

Internationales Buch Hier entlang: O Brandenburger Str. 41/42 O Tel. (0331) 29 14 96

www.stadtmagazin-events.de November 2014


54

film

_____

„Dieser Job ist ein Segen, aber er ist manchmal auch ein Handicap.” Jennifer Lawrence kennt mit 24 Jahren bereits die Höhen und und Tiefen ihres Traumjobs

„Die Tribute von Panem” machten Jennifer Lawrence erfolgreich – nun startet der dritte Teil der Endzeitsaga.

Wehrhaft und unangepasst

Jennifer Lawrence über ihre Rolle und den Job, den sie liebt Jennifer Lawrence träumte schon als Kind von einer Schauspielkarriere. Als Autodidaktin debütierte sie in Fernsehserien wie „Monk”und „Cold Case”. Für den Film „Silver Linings” gewann die heute 24-Jährige den Oscar. Nun kehrt sie für „Die Tribute von Panem – Mockingjay: Teil 1” einmal mehr zur Rolle der wehrhaften und unangepassten Katniss Everdeen zurück, die sich durch die totalitäre Endzeitwelt von Panem kämpft.

Absolut. Die Vorbildrolle sucht man sich nicht unbedingt selbst aus. Trotzdem bin ich in den Fokus einer jüngeren Generation gerückt. Sie hören mir zu, deshalb empfinde ich große Verantwortung dafür, was ich tue. In den „Panem”-Geschichten geht es auch darum, wem man vertrauen kann. Wie treffen Sie diese Unterscheidung im wahren Leben? Ich lebe in einer kleinen Blase, die meine Realität darstellt. Ich kenne alle Leute, mit denen ich arbeite, seitdem ich 16 oder 17 bin. Dann sind da noch meine engen Ms. Lawrence, wie gehen Sie mit den Schlagzeilen um, die der Erfolg von „Die Tribute von Freunde und meine Familie. Diese Menschen sind meine Lebenswirklichkeit. Für Panem” und der Oscar mit sich bringen? Das ist einfach. Zum einen lese ich sie nicht. die Leute von außerhalb habe ich einen geheimen „Bullshit”-Detektor. Er ermöglicht Außerdem weiß ich, wie das alles funkties mir, geliebte Menschen vor Leuten zu oniert und ich dramatisiere es nicht. warnen, die Schlangen sind. Das passiert nun mal, wenn man im Ihre Filmfigur, Katniss, ist außerRampenlicht steht. Die Menschen ordentlich mutig. Entspricht das fotografieren dich mit einem Ring an auch Ihrem Wesen? Wovor der linken Hand und es heißt, du bist Katniss ist zum fürchten Sie sich? verlobt. Du hast einen BlähSymbol für die WiderIch habe Angst davor, bauch vom Essen und standsbewegung von jemandem mein Verschon bist du angebPanem geworden. trauen zu lich schwanger. Ich schenken, habe gesehen, der es nicht wie das vielen verdient. Und ich anderen Promifürchte die Auswirnenten widerfahren kungen, die das Ganze ist, deshalb bin ich auch hier auf meine Familie nicht überrascht, wenn und Freunde hat. Diees mich trifft. ser Job ist ein Segen, Empfinden Sie als aber er ist manchmal Vorbild vieler junger auch ein Handicap. Frauen eine VerantIch fürchte mich davor, wortung? November 2014 www.stadtmagazin-events.de

jemand könnte mir seine Liebe entziehen, weil er es nicht mehr ertragen kann. Man freut sich darauf, ins Kino zu gehen, aber dann warten dort 50 Menschen und man muss umkehren. Ich kann damit umgehen, aber was ist, wenn es andere nicht können? Das ist wahrscheinlich meine größte Angst. Bisher sind wohl alle Ihre beruflichen Träume in Erfüllung gegangen. Sind Sie auch auf schlechtere Zeiten vorbereitet? Ich schätze mich sehr glücklich. Ich bin 24 Jahre alt und habe das Glück, zu wissen, was ich machen möchte. Und ich darf diesen Job, den ich so liebe, tatsächlich ausüben. Wenn man dann auch noch dafür bezahlt wird, kann man schon von einem Traum sprechen. Sollte es von hieraus nur noch bergab gehen, ist das auch in Ordnung. Ich hätte kein Problem damit, wieder ein einfacheres Leben zu führen. A. Wesche O Die Tribute von Panem –

Mockingjay: Teil 1

Fantasy/Science Fiction • USA 2014 • Regie: Francis Lawrence • Darsteller: Jennifer Lawrence, Josh Hutcherson, Liam Hemsworth, Philip Seymour Hoffman • FSK: 12 • Kinostart: 20.11. Im dritten Teil der „Die Tribute von Panem” avanciert Katniss Everdeen endgültig zur gefeierten Heldin der geknechteten Bevölkerung von Panem. Der Aufstand gegen die Unterdrücker aus dem Kapitol schwelt allerorten und die Entscheidungsschlacht rückt näher.


Film

55

Babelsberger Studios sind filmreif Fernsehserie über die bewegte Geschichte der Filmstudios geplant

Die über 100-jährige Geschichte der Filmstudios reicht vom Kaiserreich über die Weimarer Republik, die Nazizeit und die DDR, bis in die Gegenwart und bietet so genug Stoff für ein derartiges Projekt. Die Idee ist 20 Jahre alt und geht zurück auf die Zeit, als Schlöndorff in den 1990er Jahren Geschäftsführer der Studios war. Nach dem Fall der Mauer war er maßgeblich daran beteiligt, dass die Filmstudios nicht abgerissen oder aufgelöst wurden. Seit 2001 ist er Vorsitzender des Vereins Europäisches Filmzentrum Babelsberg. Im April 2014 wurde Schlöndorff für seine Verdienste um die Filmstudios mit der „Maria” ausgezeichnet. Die Studios Babelsberg vergeben die Maria-Statue, die der Hauptfigur aus Fritz Langs „Metropolis” nachempfunden ist, an Filmemacher und Persönlichkeiten, die sich um den Filmstandort Babelsberg verdient gemacht haben. Unter den bisherigen Preisträgern befinden sich unter anderem Regisseur Roman Polanski und BerlinaleChef Dieter Kosslick.

Foto © Studio Babelsberg AG

Volker Schlöndorff, Oscarpreisträger, Wahlpotsdamer und wohl einer der bedeutendsten und international erfolgreichsten deutschen Regisseure, will die Geschichte der Filmstudios Babelsberg als Familiensaga fürs Fernsehen inszenieren.

Regisseur Volker Schlöndorff möchte die lange Geschichte der Babelsberger Filmstudios ins Fernsehen bringen.

Es sind die Menschen, die in den Filmstudios arbeiten und gearbeitet haben, die den Regisseur interessieren. Bereits in seiner Zeit als Geschäftsführer der Studios sammelte er Geschichten von Studiomitarbeitern. Von Beginn an arbeiteten hier unzählige namhafte Filmemacher und Schauspielerinnen wie Marlene Dietrich, Asta Nielsen und Hildegard Knef wurden zu Weltstars. Filmtechnische Innovationen wurden von hier aus mitbestimmt, wie die Entwicklung der entfesselten Kamera und die Produktion des ersten deutschen komplett vertonten Spielfilms in den 1920er Jahren.

Schlöndorff gilt als ein Filmemacher, der sich gern Werken widmet, die als unverfilmbar gelten und der diese einem breiten Publikum zugänglich macht. Seine Filme sind anspruchsvoll und unterhaltsam. Wer seine Filme kennt, weiß, dass auch gesellschaftskritisches Engagement nicht zu kurz kommen wird. Noch ist der Filmemacher auf der Suche nach einem Produzenten und einem Fernsehsender für sein ambitioniertes Projekt. Hoffen wir, dass sich diese bald finden und die Filmstudios ins rechte Scheinwerferlicht rücken. K. Schneeweiß-Voigt

O www.volkerschloendorff.com

SNEAK PREVIEW DENN SIE WISSEN NICHT, WAS SIE SEHEN …

Jeden Donnerstag um 20 Uhr – für alle die Kino lieben! UCI KINOWELT Potsdam Babelsberger Str. 10 • Tel.: (0331) 233 7 233

KINOWELT www.stadtmagazin-events.de November 2014


Film

Weitere Infos und Trailer: www.stadtmagazin-events.de

Plötzlich Gigolo

Das grenzt an Liebe

Komödie • USA 2013 • Regie: John Turturro • Darsteller: John Turturro, Woody Allen, Vanessa Paradis, Liev Schreiber, Sharon Stone, Sofia Vergara • FSK: 0 • Kinostart: 06.11.

Komödie • USA 2014 • Regie: Rob Reiner • Darsteller: Michael Douglas, Diane Keaton, Rob Reiner, Sterling Jerins, Frances Sternhagen • FSK: 0 • Kinostart: 06.11.

John Turturro, der Sektor 7-Mann aus Transformers und Monks Bruder Ambrose, hat mal wieder einen Film geschrieben und inszeniert und begibt sich mit der Komödie auf die Pfade eines Woody Allen. Murray verkauft Bücher, sein Freund Fioravante Blumen. Auf einen grünen Zweig kommen beide nicht. Als Murray seinen widerstrebenden Kumpel als bezahlten Gigolo an seine Ärztin vermittelt, tut sich jedoch ein viel versprechendes, neues Geschäftsfeld auf. Vergnüglich!

Ruhet in Frieden – A Walk Among The Tombstones Thriller/ Krimi • USA 2014 • Regie: Scott Frank • Darsteller: Liam Neeson, Boyd Holbrook, Brian Bradley, Dan Stevens, David Harbour • FSK: 16 • Kinostart: 13.11.

Oren Little ist ein verbitterter Witwer, der seinen Mitmenschen gern das Leben schwer macht. Nur die etwa gleichaltrige Sängerin Leah ist für ihn von Interesse. Doch ein eklatanter Mangel an sozialer Kompetenz macht jede Annäherung schwierig. Dann steht Orens Sohn auf der Matte und offenbart ihm, dass er demnächst in den Knast muss. Für die Dauer der Inhaftierung soll Oren auf seine 10-jährige Enkelin aufpassen. Harry und Sally-Regisseur Rob Reiner sorgt für Kribbeln in faltigen Bäuchen.

Thriller/ Drama • D 2014 • Regie: Giulio Ricciarelli • Darsteller: Alexander Fehling, Friederike Becht, Gert Voss, Hansi Jochmann • FSK: 12 • Kinostart: 06.11.

Deutschland, Ende der 50er Jahre: Die Wirtschaft brummt und den Menschen geht es wieder gut. Der Zufall will es, dass der Staatsanwalt Johann Radmann Zeuge eines Vorfalls wird, in dem ein Journalist lautstark Ermittlungen gegen einen Lehrer fordert, den ein ehemaliger Auschwitz-Häftling als seinen Peiniger identifiziert hat. Der Jurist stürzt sich in Ermittlungen. Die Aussagen der Überlebenden sind schockierend. Großes Kino!

Nightcrawler

Bären

Thriller/Drama • USA 2013 • Regie: Dan Gilroy • Darsteller: Jake Gyllenhaal, Rene Russo, Riz Ahmed, Bill Paxton, Ann Cusack, Jamie McShan • FSK: 18 • Kinostart: 13.11.

Naturfilm • USA 2014 • Regie: Alastair Fothergill, Keith Scholey • Darsteller: Bären • FSK: 0 • Kinostart: 13.11.

Hollywoodstar Liam Neeson schlüpft als Privatdetektiv Scudder in die Rolle des schweigsamen Raubeins. Zögerlich hilft er dabei auch einem Heroinschmuggler (Dan Stevens), dessen Frau entführt und bestialisch ermordet wurde. Aber selbst ein mit allen Wassern gewaschener, harter Knochen wie Scudder ist fassungslos, als er im Untergrund New Yorks auf das personifizierte Böse stößt. Hart und düster.

Lou Bloom streift als Kameramann für einen Nachrichtensender durch die Straßen von Los Angeles, immer auf der Suche nach möglichst spektakulären Verbrechen und tragischen Unglücksfällen. Als Nightcrawler muss er schnell vor Ort sein und ganz dicht draufhalten. Mitleid mit den Opfern: Fehlanzeige. Bloom wird rasch sehr gut in seinem Job. Und er will mehr. Jake Gyllenhaal zerbröselt sein unschuldiges Image in einem packenden, adrenalinschwangeren Thriller.

Einer nach dem Anderen

The Zero Theorem

Komödie • NO/SE/DK 2014 • Regie: Hans Petter Moland • Darsteller: Stellan Skarsgard, Bruno Ganz, Pal Sverre Hagen, Birgitte Hjort Sörensen, Jakob Oftebro • FSK: 20.11.

Science-Fiction/Drama • Land: GB/RO/FR 2013 • Regie: Terry Gilliam • Darsteller: hristoph Waltz, David Thewlis, Melanie Thierry, Lucas Hedges, Matt Damon, Tilda Swinton • FSK: 12 • Kinostart: 27.11.

Regisseur Hans Petter Moland hat gemeinsam mit Stellan Skarsgard bereits die Komödie Ein Mann von Welt aus dem Hut gezaubert. Nun legt das Duo nach. Nils ist ein mustergültiger Bürger, der sich leidenschaftlich um die Räumung des Schnees kümmert. Doch als sein Sohn Opfer einer Verwechslung des organisierten Verbrechens wird, wendet sich das Blatt. Der friedliebende Normalo wird das Verbrechen rächen und einen Mafiosi nach dem Anderen zur Strecke bringen. Schwarzer Humor vom Feinsten.

Im Labyrinth des ­Schweigens

Christoph Waltz spielt ein traumatisiertes Computergenie, das auf den Anruf seines Lebens wartet. Q ist aber nicht untätig, er arbeitet wie im Fieberwahn an der Lösung des Zero Theorems, das angeblich die Frage nach dem Sinn des Lebens beantwortet. Mächtige Hintermänner haben allerdings kein Interesse an dieser Erkenntnis. Dieses Wunderwerk mag wie Science Fiction anmuten, für Gilliam ist es die Bestandsaufnahme einer Welt, in der wir schon heute leben.

November 2014 www.stadtmagazin-events.de

Geldverschwendung

Nachdem uns der renommierte Naturfilmer Alastair Fothergill bereits Unsere Erde in voller Pracht gezeigt hat und uns ins Reich der Raubkatzen und Schimpansen entführte, bindet er uns nun die Bären auf. Wer die genannten Filme kennt, hat auch eine ziemlich genaue Vorstellung davon, was ihn in dieser Disneynature-Produktion erwartet. Der Zuschauer begleitet eine Bärenfamilie aus Alaska einen Stück ihres Wegs, wobei die Kamera den Raubtieren so nah auf den Pelz rückt wie noch nie zuvor. Abenteuer Bildung!

Das Verschwinden der Eleanor Rigby Drama • USA 2014 • Regie: Ned Benson • Darsteller: Jessica Chastain, James McAvoy, William Hurt, Isabelle Huppert • Kinostart: 27.11.

Mann liebt Frau, Frau liebt Mann. Tausendmal erzählt, aber noch nie so. Ned Benson hat ein und dieselbe Romanze zweimal verfilmt: einmal aus der Sicht des Jungen, die andere aus der Perspektive des Mädchens. In unsere Kinos kommt nun eine dritte Schnittversion, die beide Streifen vereint. Der filmische Beweis dafür, dass romantische Liebesgeschichten nicht immer nach Schema F funktionieren müssen, um direkt ins Herz zu treffen. nur bei Langeweile

gesundes Mittelmaß

Quatsch Kinderfilm • D 2014 • Regie: Veit Helmer • Darsteller: Fritzi Haberlandt, Samuel Finzi, Nadeshda Brennicke, Benno Fürmann, Rolf Zacher • FSK: 0 • Kinostart: 06.11.

Der Film handelt von sehr jungen, niedlich anzuschauenden Kindergartenkindern. Allerdings werden Zuschauer im Alter dieser Protagonisten wenig Freude am Werk von Veit Helmer haben. Quatsch sieht zwar so schön aus wie ein Werk von Jean-Pierre Jeunet und fährt allerhand Prominenz auf, den Zwergen-Aufstand gegen Durchschnittlichkeit und für neue Ideen finden aber eher Große toll. Von den waghalsigen Aktionen der kleinen Strolche ganz zu schweigen. Anarchie pur – bitte nicht nachmachen!

Ein Schotte macht noch keinen Sommer Komödie • UK 2014 • Regie: Andy Hamilton, Guy Jenkin • Darsteller: Rosamund Pike, David Tennant, Billy Connolly, Ben Miller • FSK: 12 • Kinostart: 20.11.

Doug und Abi sind auf dem Weg in die Scheidung, aber vorher wartet noch ein Familientreffen, bei dem sie heile Familie spielen wollen. Das gestaltet sich jedoch schwerer als gedacht, denn die übermütigen Kids könnten den Plan sabotieren. Ständig drohen sie damit, das Geheimnis auffliegen zu lassen. Die Mischung aus angespannter Stimmung und chaotischer Verwandtschaft führt schon bald zu allerhand unerwarteten Ereignissen.

Trash Drama • UK 2014 • Regie: Stephen Daldry • Darsteller: Martin Sheen, Rooney Mara, Wagner Moura, Selton Mello, Rickson Tevez, Eduardo Luis • FSK: 12 • Kinostart: 27.11.

Raphael ist 14 Jahre alt und fristet sein Dasein auf einer Müllkippe in Rio de Janeiro. Gemeinsam mit seinen Freunden Gardo und Rato durchforstet er tagtäglich den Unrat nach Brauchbarem. Dabei stößt er eines Tages auf eine Brieftasche mit brisantem Inhalt, der dazu geeignet ist, die Welt skrupelloser Geldsäcke aus den Fugen zu heben. Raphael und seine Freunde wollen das Richtige tun und begeben sich dadurch in akute Lebensgefahr. Ein bewegendes, aber auch actionreiches Plädoyer für die Menschlichkeit. empfehlenswert

preisverdächtig

Alle Texte: A. Wesche

56


Film

www.stadtmagazin-events.de November 2014

57


60

Kalender Kontakt Termine u n Anzeige d info@stad n: tmag events.de azin-

Alle täglichen und wöchentlichen Termine im Überblick Tägliche Termine Au s s t e l lu n g e n Wang Dake – Malerei Austellung ab 01.11., tägl. 11-24 Uhr 11-Line Picasso, Chagall, Dali & Miro Vernissage: 15.11. um 18 Uhr; Austellung bis 15.12.; 60 handsignierte Lithografien und Radierungen; tägl. 12-18 Uhr, Die geschl. Albert Baake Galerie Italienische Impressionen Vernissage: 16.11. um 17 Uhr; Ausstellung bis 23.01.15; Aquarelle von Monika Riemenschneider; werktags 13-18 Uhr AWO Kulturhaus Babelsberg 25 Jahre friedliche Revolution Vernissage: 21.10. um 19 Uhr; Ausstellung bis 22.02.15; Fotografien von Klaus D. Fahlbusch & Rainer F. Steußloff; Mo-Mi 9-18 Uhr, Do/Fr 9-15 Uhr Brandenburgische Landeszentrale für politische Bildung Potsdamer Visionen mit Ausblick Dauerausstellung ab 29.08., Der Pfingstberg und seine wechselvolle Geschichte; Apri-Okt Mo-Sa 10-18 Uhr; März/ Nov. Sa+So 10-16 Uhr Belvedere Pfingstberg Diktatur und Demokratie im Zeitalter der Extreme Ausstellung vom 06.09. 09.01.2015 Bildungsforum Vom Weinen kriegt man Durst Ausstellung vom 03.-14.11. Bildungsforum Transformation der Medien – Bibliotheken im Wandel Ausstellung vom 13.10.- 01.11.; Ausstellung von Studenten der FH Bildungsforum Baukultur im Bild. Räume + Menschen Vernissage: 17.11. um 16.30 Uhr; Ausstellung bis 17.12.; Fotografiepreis Bundeststiftung Baukultur Egidius Knops – Afrika Ausstellung bis 22.11., großformatige Ölgemälde zum Thema Afrika, Di-Fr 11-19 Uhr, Sa 11-16 Uhr Designetagen Bürgerschaftliches Engagement hat viele Gesichter Ausstellung bis Ende Dez. Ernst-v.-Bergmann Klinikum Traumfabrik Ständige Ausstellung; 100 Jahre Film in Babelsberg, mit einem 3D-Abschnitt Filmmuseum Verteidigung des Alltags Ausstellung ab 20.11.-01.03.15 zum 80. Geburtstag des Regisseurs Herrmann Zschoche Filmmuseum (Foyer) Marmor, Stein und Eisen - Ein Jahrgang HFF Ausstellung vom 25.10.-16.11., 60. Geburtstag der Hochschule für Film und Fernsehen Filmmuseum Die Abenteuer des jungen Marco Polo Ausstellung bis 01.11., Grundlage der Ausstellung ist die gleichnamige TV-Animationsserie Filmmuseum Land und Leute. Geschichten aus Brandenburg-Preußen Ständige Ausstellung, tägl. ab 10 Uhr, Mo geschl. Haus der BrandenburgischPreußischen Geschichte 9. Potsdamer Naturfoto-Herbst

2014 Ausstellung vom 09.10. bis 27.11. Haus der Natur Ceci est une église Vernissage: 14.11. um 18 Uhr; Ausstellung bis 27.11.; Zeitgenössische Kunst zur Potsdamer Garnisonkirche Kappelle an der Garnisonskirche Zum Zufall Ausstellung bis 07.12.; die Ausstellung präsentiert 11 künstlerische Positionen zum Phänomen Zufall – Malerei, Zeichnung, Fotografie, Skulptur, Objekt Kunsthaus Potsdam Reservat – Tina Buchholtz Naturfoto-Herbst 2014 Ausstellung bis 02.11.; Di-So 15-19 Uhr Kunsthaus Sans Titre Zwischen Himmel und Erde Ausstellung bis 23.11., von Katja Kramer und Sylvia Bohlen; Mi-So 15-19 Uhr Kunstwerk Grenzerfahrungen Ausstellung bis 16.11., Malerei, Zeichnungen und keramische Objekte von Walter Libuda Landarbeiterhaus Kleinmachnow Die verbotene Reise Vernissage: 04.11. um 19 Uhr; Ausstellung bis 14.12.; 22 Fotografien von Jens Kießling & Marion Mentel Mercure Hotel Mary Bauermeister – Kunst(t) träume Ausstellung bis 22.11., Kunst am Bau und Freiraumgestaltung Museum Fluxus + Tierwelt Brandenburgs - Artenvielfalt einst und heute Ständige Ausstellung, Di-So 09-17 Uhr, jeden ersten Mo im Monat 9-18 Uhr Naturkundemuseum Schauaquarium – Fische Brandenburgs Ständige Ausstellung, Di-So 09-17 Uhr, jeden ersten Mo im Monat 9-18 Uhr Naturkundemuseum Tierisches Leben im UNESCOWelterbe Sonderausstellung bis 31.12.2015, biologische Vielfalt in den Parks & Gärten Potsdams; Di-So 09-17 Uhr, jeden ersten Mo im Monat 9-18 Uhr Naturkundemuseum Geteilte Kulturlandschaft Ausstellung bis 30.11.; Garten Grenze - Garten Park Babelsberg, Neuer Garten Park Sacrow Potsdam. Eine Stadt macht Geschichte Ständige Ausstellung, Entdeckungsreise durch 1000 Jahre Potsdamer Geschichte, Di-Fr 10-17 Uhr, Do 10-18 Uhr, Sa/So 10-19 Uhr Potsdam Museum Stadt-Bild – Kunst-Raum Sonderausstellung bis 11.01.2015; Entwürfe der Stadt in Werken von Potsdamer und Ost-Berliner Künstlerinnen und Künstler (1945-1989/90), Di-Fr 10-17 Uhr, Do 10-18 Uhr, Sa/So 10-19 Uhr Potsdam Museum Stadt-Land-Geld – Was ist gerecht? Ausstellung vom 17.21.11.; Brandenburger Entwicklungspolitische Bildungsund Informationstage; tägl. 8.30 Uhr Treffpunkt Freizeit Geschichte des Hauses & der Glienicker Brücke Dauerausstellung, im Fokus der Zeitraum 1961-1989 Villa Schöningen Christina Niehoff – KosmosGesellschaft Vernissage: 13.11. um 19 Uhr; Ausstellung bis 14.12., die Künstlerin präsentiert ein HighTech Thema in Low-Fi Ästhetik;

November 2014 www.stadtmagazin-events.de

Mi-Sa 13-18 Uhr Waschhaus Kunstraum

FÜhrungen Stadtwächterspaziergang tägl. 17 Uhr, samstags zusätzlich 15 Uhr Treffpunkt: Brandenburger Tor Tour – Alter Fritz tägl. 11.15 & 14.15 Uhr Treffpunkt: Hauptbahnhof Babelsbergerstraße Potsdam-City-Tour – Hopp-onHopp-off tägl. 10.10 Uhr, im 30 Min. Takt; letzte Tour 15:40 Uhr; nur noch bis 12.11. Treffpunkt: Hauptbahnhof Babelsbergerstraße

Ga stronomie Dinner for Fun 21.11.14 - 01.02.15, gemütliches Verzehrtheater mit neuer Show & neuem Menü; Vorstellungen: Di-Sa 19.30 Uhr; Sonn- & Feiertage 18 Uhr Parkplatz Biosphäre

Klaistow 11. Berlin-Brandenburgischen Kürbisausstellung bis 02.11.; tägl. 9-18 Uhr; Schau mit 450 Kürbissorten, viele Veranstaltungen rund um den Kürbis Spargel- und Erlebnishof Klaistow

wöchentliche Termine jeden

Montag Kids & Familie

09:30 Tanz für Eltern & Kinder (1-2 Jahre) Fabrik 09:30 Das Besondere BabyChristm as tagebuch Weihnachtsmarkt Lindenpark vom 24.11.-23.12.; 13. lustige 12:00 Elternberatung Weihnachtswichtel, lebende Lindenpark Adventskränze und weihnachtli12:30 Sport- und Spieletag che Clowns Mädchen-Zukunfts-Werkstatt Bahnhofspassagen Teltow Weihnachtszauber 14:00 Nähstube für Kinder Ausstellung vom 22.- 29.11.; AWO Kulturhaus Babelsberg 13. Floristischer Wettbewerb 15:00 Kindertanz (5-6 Jahre) weihnachtlicher Fabrik Dekorationen; 9.30-16 Uhr 15:00 Der Herbst wird bunt Botanischer Garten Kürbislaternen schnitzen uvm. Blauer Lichterglanz Mädchentreff Zimtzicken Eröffnung 24.11. um 16 Uhr; 15:30 Trapez für Kinder & JugendMarkt bis 28.12.; zentraler liche (6-10 Jahre) historischer Weihnachtsmarkt Fabrik mit Märchenbühne und 15:30 Krabbelzwerge Freilufteisbahn; So-Mi 11-20 ab 3 Monaten Uhr, Do-Sa 11-21 Uhr, 24.12. Lindenpark geschl., 25./26.12. 11-19 Uhr, 15:30 Kunstkurs 28.12. 11-18 Uhr von 5-15 Jahren Brandenburger Straße & Kunstgriff 23 Luisenplatz 16:00 Modernes Ballett (ab 8 Größte Pyramiden- & KripJahre) penausstellung Brandenburgs Fabrik vom 30.11. bis 26.12. 16:00 Tanz für Eltern & Kinder Kongresshotel (2-4 Jahre) Romantisches Weihnachts-dorf Fabrik Eröffnung 29.11. um 11.30 16:00 Selbstverteidigung Uhr; Markt bis 28.12.; Weihnachtsmarkt im historischen für Kinder und Jugendliche Innenhof des UNESCO-Welterbe- Oskar - Begegnungszentrum Ensembles; Mo-So 11.30 - 18.30 16:15 Video Clip Dancing 10-12 Jahre Uhr, 24.12. 11.30-16 Uhr ADTV Tanzschule Balance Krongut Bornstedt 16:30 Kindertanz Böhmischer Weihnachts-markt 3-4 Jahre Eröffnung 28.11. um 18 Uhr; ADTV Tanzschule Balance Markt bis 30.11.; Handwerker, 17:00 Trapez für Jugendliche Händler, Künstler & Gastwirte (11-14 Jahre) präsentieren böhmische Fabrik Traditionen; Fr 17-22 Uhr, Sa 17:30 Modernes Ballett (ab 12 11-22 Uhr, So 11-19 Uhr Jahre) Weberplatz Babelsberg Fabrik Kids & Familie 17:30 Kinder- & Jugendtheater Fabrik Aquasphäre III – Leben unter 17:45 Hobbytanzclub für Schüler Wasser ADTV Tanzschule Balance ab 08.09., ganztägig, Besucher 18:00 Internationale Folk-tänze können sich über das Leben in für Jugendliche den Ozeanen & den Schutz der AWO Kulturhaus Babelsberg Weltmeere informieren; Mo-Fr 18:00 Wir machen Zirkus 9-18 Uhr, Sa-So 10-19 Uhr ab 6 Jahren Biosphäre Lindenpark Super schnell & schön bunt 01.11. - 28.02.15; spannende Kurse Experimente rund um Licht und 09:00 Kin-Jo Farben; Di-Do 9-14 Uhr, Sa-So Fabrik 11-17 Uhr, Mo + Fr geschl., fei09:00 Computerschule ertags 11-17 Uhr AWO Kulturhaus Babelsberg Extavium 09:00 + 10:15 Aktiv über 50 Karls Erlebniswinter 01.11.-31.03.15; Plätzchen back- AWO Kulturhaus Babelsberg 15:00 Grüner Weg en (bis 23.12.), Präsentkörbe, Oskar - Begegnungszentrum Geschenkideen uvm; tägl. offen 15:00 Lernwerkstatt Deutsch Karls Erlebnis-Dorf Grundbildung (Wustermark) Bildungsforum Stroh-Festival – Heiliger 16:30 Qi Gong Strohsack AWO Kulturhaus Babelsberg 08.11. bis 23.12.; tägl. 9-18 17:00 Italienisch Schnupper-kurs Uhr; meterhohe Figuren und mit Giancarl ländliche Szenen, aus Stroh 11-Line gebaut; Highlight: begehbare 17:45 Piloxing Stroh-Kirche Spargel- und Erlebnishof

ADTV Tanzschule Balance 18:00 Filzkurs Oskar - Begegnungszentrum 18:00 Lachyoga Mittelstufe Oskar - Begegnungszentrum 18:30 Capoeira Fabrik 18:30 Original Bootcamp ab 24.11.-18.12.14 Volkspark 18:30 Line-Dance Mittelstufe Oskar - Begegnungszentrum 19:00 Tanzkreis Neues lernen, Altes pflegen ADTV Tanzschule Fairtanzt 19:00 Grundkurs Gesellschaftstanz für Paare ADTV Tanzschule Balance 19:00 Salsa Einsteiger Salsa Libre 19:00 Original Bootcamp ab 17.11.-10.12.14 Schiffbauergasse 19:30 Sahaja Yoga AWO Kulturhaus Babelsberg 19:30 Zumba Salsa Libre 19:45 Original Bootcamp ab 24.11.-18.12.14 Volkspark 20:00 Internationale Folk-tänze AWO Kulturhaus Babelsberg 20:00 Contemporary meets HipHop Fabrik 20:00 Tanz dein Leben Fabrik 20:15 Salsa Einsteiger II Salsa Libre

Senioren 09:00 Seniorentag Für alle Besucher ab 60 Jahre sind Kaffee und Kuchen im Eintrittspreis enthalten Biosphäre 15:45 + 17:00 Seniorentanz tänzerische Gymnastik und geselliger Tanz ADTV Tanzschule Fairtanzt

sonstiges 10:00 Sprechstunde – Wie weiter Jetzt?! Bürgerhaus am Schlaatz 14:00 Schuldnerberatung Oskar - Begegnungszentrum 17:30 Selbsthilfegruppe Cleanways Suchtberatung AWO Kulturhaus Babelsberg

jeden

Dienstag Gastronomie

19:00 Cuba-Special Cuba Libre für 3,50 Euro Club Laguna 20:00 Jim Beam Tuesday Jim Beam im Angebot Pot-Still

Kids & Familie 10:30 Fit mit Baby Oskar - Begegnungszentrum 12:30 Lerncafé für Mädchen ab der 6. Klasse Mädchen-Zukunfts-Werkstatt Teltow 12:30 Kochen und Quasseln Mädchen-Zukunfts-Werkstatt Teltow 14:00 Nähstube für Kinder AWO Kulturhaus Babelsberg 15:00 Mein Jahr 2015 Bestimme das neue Kursprogramm mit Mädchentreff Zimtzicken 15:30 Kindertanz (6-7 Jahre) Fabrik 16:15 Kindertanz 3-4 und 5-6 Jahre ADTV Tanzschule Balance 16:30 Kindertanz (5-6 Jahre) Fabrik 16:30 Kinder- & Jugendtheater Fabrik 16:45 Sportzwerge

ab 2 Jahren Lindenpark 17:05 Kinderschauspielschule Filmschauspiel AWO Kulturhaus Babelsberg 17:15 Hip Hop 10-14 Jahre ADTV Tanzschule Balance 17:45 Sportzwerge ab 4 Jahren Lindenpark 18:00 Modern für Jugendliche ab 14 Jahre Fabrik 18:15 Body-Mind-Centering & Tanz (14-20 Jahre) Fabrik 18:45 Hip Hop ab 15 Jahre ADTV Tanzschule Balance 18:45 Schülertanzkurs für Anfänger ADTV Tanzschule Balance

Kurse 06:30 Original Bootcamp ab 25.11.-19.12.14 Volkspark 08:15 Qi Gong am Morgen Fabrik 08:30 Gaga am Morgen Fabrik 10:00 Hatha-Morgenyoga Fabrik 10:40 Tai Chi Chuan AWO Kulturhaus Babelsberg 11:00 Offene Nähwerkstatt Das Nähatelier 12:30 Mittagsyoga Fabrik 15:00 Lernwerkstatt – Digitale Welt Bibliothek Bildungsforum 15:00 Klavier- und KeyboardUnterricht AWO Kulturhaus Babelsberg 16:00 Tanzwelten Oskar - Begegnungszentrum 16:00 Zeichen & Malen Oskar - Begegnungszentrum 17:00 Zumba ADTV Tanzschule Fairtanzt 17:00 Hatha-Yoga Basis Fabrik 17:30 Line-Dance Anfänger Oskar - Begegnungszentrum 18:15 Tango Argentino Mittelstufe Tanguito im Friedenssaal 18:30 Hatha-Yoga fordernd Fabrik 18:30 Zumba Salsa Libre 18:30 Portraitzeichnen Oskar - Begegnungszentrum 18:45 Salsa Einsteiger II Salsa Libre 19:00 Line-Dance Fortgeschrittene Oskar - Begegnungszentrum 19:00 Tanzkreis Neues lernen, Altes pflegen ADTV Tanzschule Fairtanzt 19:30 Tango Argentino Einsteiger Tanguito im Friedenssaal 19:30 Modern Fabrik 20:00 Body-Mind-Centering & Tanz Fabrik 20:00 Spiel dich! - Schauspielkurs für Erwachsene AWO Kulturhaus Babelsberg 20:15 Salsa Fortgeschritten Salsa Libre 20:30 Tanzkreis Neues lernen, Altes pflegen ADTV Tanzschule Fairtanzt 20:45 Tango Argentino Fortgeschrittene Tanguito im Friedenssaal

Senioren 08:00 Senioren-Frühstück Spargel- und Erlebnishof Klaistow 10:30 + 15:00 Seniorentanz Club Agilando ADTV Tanzschule Balance


Kalender jeden

Mittwoch Gas t ro n o m i e

19:00 Golden Wednesday mit Caipi-Special Caipirinha für 4,50 Euro Club Laguna

K i d s & Fa m i l i e 12:30 Kreativtag Mädchen-Zukunfts-Werkstatt Teltow 14:00 Nähstube für Kinder AWO Kulturhaus Babelsberg 15:00 Kindertanz (4-5 Jahre) Fabrik 15:00 In der Weihnachtsbäckerei Mädchentreff Zimtzicken 15:30 Capoeira für Kids (6-10 Jahre) Fabrik 15:30 Kunstkurs von 5-15 Jahren Kunstgriff 23 15:45 Abenteuer Kunst Malen mit Tempera, Zeichnen mit Grafit, Kohle, Feder & Tusche uvm. Kunstgriff 23 15:45 Kindertanz 3-4 Jahre ADTV Tanzschule Balance 16:00 Tanz für Eltern & Kinder (2-4 Jahre) Fabrik 16:00 Maker-Space Bildungsforum 16:00 Skatepiloten ab 8 Jahre Lindenpark 16:30 Kinder- & Jugendtheater Fabrik 16:45 Kindertanz 5-6 Jahre ADTV Tanzschule Balance 16:45 Video Clip Dancing 6-8 Jahre ADTV Tanzschule Balance 12:30 Capoeira-Training Mädchen-Zukunfts-Werkstatt Teltow 17:00 Skatepiloten ab 5 Jahre Lindenpark 17:30 Hip Hop 10-14 Jahre ADTV Tanzschule Balance 18:15 Jazz – Für Jugendliche ab 16 Jahre Fabrik

Kurse 06:15 Original Bootcamp ab 19.11.-12.12.14 Schiffbauergasse 09:30 Aktiv über 50 AWO Kulturhaus Babelsberg 10:00 Tanz für 55Plus Fabrik 10:30 Sport für Jung und Alt Oskar - Begegnungszentrum 10:45 Aktiv über 50 AWO Kulturhaus Babelsberg 11:30 Tanz für Kreative 55Plus Fabrik 14:30 Gemischter Chor der Volkssolidarität AWO Kulturhaus Babelsberg 16:00 Integrazia-Schule der Künste Oskar - Begegnungszentrum 17:00 Zumba ADTV Tanzschule Fairtanzt 17:00 Cantienica Fabrik

17:00 Nähkurs Das Nähatelier 17:00 Präventionskurs – Aroha RZP Rehazentrum Potsdam 17:30 Nähkurs für Erwachsene AWO Kulturhaus Babelsberg 17:30 Pilates Fabrik 18:15 Cantienica Fabrik 18:30 Hatha-Yoga Fabrik 18:30 Rueda Mittelstufe Salsa Libre 19:00 Begleiten nach Gehör AWO Kulturhaus Babelsberg 19:00 Tanzkreis Neues lernen, Altes pflegen ADTV Tanzschule Fairtanzt 19:00 Original Bootcamp ab 17.11.-10.12.14 Schiffbauergasse 19:00 Salsa Einsteiger Salsa Libre 19:00 Tango Argentino Mittelstufe Tanguito im AWO Kulturhaus 19:00 Chorprobe Oskar - Begegnungszentrum 19:30 Stimme & Bewegung Fabrik 19:30 Kunstkurs für Erwachsene & (Groß-) Eltern Akt-, Porträt- & Stillleben uvm. Kunstgriff 23 19:30 Kin Jo – Kampfkunst der Gegenwart AWO Kulturhaus Babelsberg 19:30 Tango Argentino – Mittelstufe AWO Kulturhaus Babelsberg 19:30 Kräuterwerkstatt AWO Kulturhaus Babelsberg 20:00 Abendtraining Fabrik 20:00 Salsa Fortgeschritten II Salsa Libre 20:15 Salsa Mittelstufe II Salsa Libre 20:30 Tanzkreis Neues lernen, Altes pflegen ADTV Tanzschule Fairtanzt 20:30 Grundkurs Gesellschaftstanz für Paare ADTV Tanzschule Balance 20:45 Tango Argentino Einsteiger Tanguito im AWO Kulturhaus

sonstiges 09:00 Mutter-Vater-Kind-Kur (Beratung) Oskar - Begegnungszentrum

jeden

Donnerstag FÜhrungen

10:00 Einblick in das Forschungsfenster Wissenschaft zum Anfassen Bildungsforum

Ga stronomie 18:00 Cocktail Happy Hour z. B. Caipi 3 Euro, Zombie 4 Euro Café Jacob (Werder/Havel) 19:00 Happy Hour Shooter 1,50 Euro; Cock-tails & Longdrinks 5 Euro Club Laguna

Geschickt t: wissen, was los is events im Abo Einfach Coupon faxen: (0331) 201 657-19 oder per Post senden an:

Stadtmagazin events Abonnentenbetreuung Bertha-von-Suttner-Str. 23 14469 Potsdam

k ids & Familie 10:00 Klangzwerge ab 6 Monaten Lindenpark 14:00 Nähstube für Kinder AWO Kulturhaus Babelsberg 14:30 Klangzwerge ab 1,5 Jahren Lindenpark 15:00 Kindertanz (6-7 Jahre) Fabrik 15:00 Schauspiel Basis 1 von 8-12 Jahren AWO Kulturhaus Babelsberg 15:00 Weihnachts-Atelier Mädchentreff Zimtzicken 16:00 Kindertanz (8-10 Jahre) Fabrik 16:00 Video Clip Dancing 6-8 Jahre ADTV Tanzschule Balance 16:30 Treasure Dance Kids Oskar - Begegnungszentrum 16:30 Video Clip Dancing 8-10 Jahre ADTV Tanzschule Balance 16:45 Breakdance ADTV Tanzschule Balance 16:45 Kinderzumba ab 9 Jahre ADTV Tanzschule Fairtanzt 17:00 Sportzwerge ab 2 Jahren Lindenpark 17:00 Trommelzwerge ab 5 Jahren Lindenpark 17:00 Tanzwerkstatt für Jugendliche (ab 12 Jahre) Fabrik 18:00 Sportzwerge ab 4 Jahre Lindenpark 18:00 Hip Hop ab 15 Jahre ADTV Tanzschule Balance

Kurse 08:30 Fit in jedem Alter Oskar - Begegnungszentrum 08:30 Hatha-Morgenyoga Fabrik 09:00 Modern Morgentraining Fabrik 09:00 Aktiv über 50 AWO Kulturhaus Babelsberg 09:00 Computerschule AWO Kulturhaus Babelsberg 09:30+10:30 Fit in jedem Alter Oskar - Begegnungszentrum 10:00 Pilates am Morgen Fabrik 10:00 Lernwerkstatt – Frauen fit für’s Netz Bildungsforum 11:15 Feldenkrais Fabrik 14:00 Gitarren- und Schlagzeugunterricht AWO Kulturhaus Babelsberg 15:00 Computer Sprechstunde Bildungsforum 15:00 Grüner Weg Oskar - Begegnungszentrum 16:30 Swing/ Lindy Hop Fabrik 17:00 Puppenspielgruppe für Erwachsene Oskar - Begegnungszentrum 17:00 Nähkurs Das Nähatelier 17:00 Gesangsunterricht AWO Kulturhaus Babelsberg 17:45 Zumba ADTV Tanzschule Fairtanzt 18:00 Drums Alive

Oskar - Begegnungszentrum 18:00 Tai Chi Chuan AWO Kulturhaus Babelsberg 18:00 Grundkurs Gesellschaftstanz für Paare ADTV Tanzschule Balance 18:15 Hatha-Yoga Fabrik 18:30 Swing/ Lindy Hop Fabrik 18:30 Original Bootcamp ab 24.11.-18.12.14 Volkspark 19:00 Chorprobe FH-Chor Fettes Halleluja FH Potsdam 19:00 Chorprobe Pro Musica Leibniz-Gymnasium 19:00 Tanzkreis Neues lernen, Altes pflegen ADTV Tanzschule Fairtanzt 19:00 Parkour Fabrik 19:00 Tango Argentino Mittelstufe Tanguito im Friedenssaal 19:30 Groove Chor Oskar - Begegnungszentrum 19:45 Original Bootcamp ab 24.11.-18.12.14 Volkspark 20:15 Tango Argentino Praktika Tanguito im Friedenssaal 20:30 Tanzkreis Neues lernen, Altes pflegen ADTV Tanzschule Fairtanzt 20:45 Gymnastikkurs AWO Kulturhaus Babelsberg 20:00 Hatha-Yoga für Frauen Fabrik 20:00 Modern Contemporary Fabrik 20:15 Swing/ Lindy Hop Fabrik 21:00 Fortschrittskurs Gesellschaftstanz für Singles ADTV Tanzschule Balance

Senioren 14:30 Anfängerkurs für Senioren mit Notebook Kurs bis 06.11. Bildungsforum

jeden

Freitag FÜhrungen

11:30 Kulinarische Stadtführung in der Potsdamer Altstadt Dreistündiger Spaziergang mit 7 kulinarischen Stationen Treffpunkt: Alter Markt

Gastronomie 20:00 Happy Hour Cocktails & Longdrinks für 5 Euro Club Laguna 20:00 Music-Weekend-Starter Tequila im Angebot Pot-Still 21:30 Happy Hour Clärchens Tanzcafé

Kids & Familie 12:30 Lerncafé für Mädchen ab der 6. Klasse Mädchen-Zukunfts-Werkstatt Teltow 12:30 Entspannung und Wellnessoase Mädchen-Zukunfts-Werkstatt Teltow

14:00 Mädchencafé Wochenausklang, nicht am 07.11. Mädchentreff Zimtzicken 14:00 Spielplausch Oskar - Begegnungszentrum 15:00 Multikulturelle Mädchengruppe am Schlaatz Mädchentreff Zimtzicken 16:00 Der Manga-Club OAP Mangas, Graphics & Cosplay Bildungsforum 16:15 Hip Hop 10-14 Jahre ADTV Tanzschule Balance

Kurse 06:15 Original Bootcamp ab 19.11.-12.12.14 Schiffbauergasse 06:30 Original Bootcamp ab 25.11.-19.12.14 Volkspark 09:30 Frauenchor der Volkssolidarität AWO Kulturhaus Babelsberg 10:00 Wirbelsäulengymnastik AWO Kulturhaus Babelsberg 14:00 PC-Beratung Oskar - Begegnungszentrum 16:00 Zumba ADTV Tanzschule Fairtanzt 16:30 Nähzirkel Oskar - Begegnungszentrum 17:30 Sprachkurs – British Language & Culture B2 Kurs bis 12.12. Bildungsforum 17:30 Salsa & Latino Rhythmen für Frauen Fabrik 18:00 Tanzkreis Neues lernen, Altes pflegen ADTV Tanzschule Fairtanzt 18:30 Body-Mind-Centering für Schwangere Fabrik 19:00 Babelsberger Tanzkurse AWO Kulturhaus Babelsberg 19:30 Grundkurs Gesellschaftstanz für Singles ADTV Tanzschule Balance 19:30 Musical für Erwachsene Schatzinsel 20:35 Selbstverteidigung für Frauen Fabrik 21:00 Fortschrittskurs Gesellschaftstanz für Singles ADTV Tanzschule Balance

Senioren 14:30 Seniorentanz tänzerische Gymnastik und geselliger Tanz ADTV Tanzschule Fairtanzt

jeden

Samstag

61

Cocktails & Longdrinks für 5 Euro Club Laguna 21:30 Happy Hour Clärchens Tanzcafé

Kids & Fam i l i e 09:00 Russische Samstagsschule für Kinder AWO Kulturhaus Babelsberg 09:15 Mini Entdecker von 5-7 Jahren Schatzinsel 10:30 Entdecker 1-3 von 7-21 Jahren Schatzinsel 10:30 Russische Samstags-schule - Musik & Märchen AWO Kulturhaus Babelsberg 11:00 Die Samstagsvorleser für Kinder von 4-6 Jahren Bildungsforum 12:00 Mitmach-Koi-Fütterung Urwaldsee in der Biosphäre Märchenstunden im Nomadenland 14:00+16:00 Die Bremer Stadtmusikanten 15:00 und 17:00 Hänsel und Gretel Volkspark

Kurse 09:00 Integrazia-Schule der Künste Oskar - Begegnungszentrum 09:30 Steptanz AWO Kulturhaus Babelsberg 13:00 Einrad- & Zirkusschule von 6 bis 66 Jahren AWO Kulturhaus Babelsberg 14:00 Hip Hop für Erwachsene ADTV Tanzschule Balance 15:30 Grundkurs Gesell-schaftstanz mit Kinderbetreuung ADTV Tanzschule Balance 17:00 Hochzeitstanzkurs ADTV Tanzschule Balance

so n s t i g e s 11:00 Auftritt: Lange Kerls Exerzier- und Rekrutier-übungen der Potsdamer Riesengarde Krongut Bornstedt

jeden

Sonntag Gas t ro n o m i e

09:00 Aktivbrunch am See mit Eisstockschießen; am 30.11. Adventsbrunch Kongresshotel Potsdam am Templiner See 11:00 Klaistower SonntagsBrunch Spargel- und Erlebnishof Klaistow

Kids & Fam i l i e

FÜhrungen 10:00 Einblick in das Forschungsfenster Wissenschaft zum Anfassen Bildungsforum 11:30 Kulinarische Stadtführung in der Potsdamer Altstadt 3stündiger Spaziergang mit 7 kulinarischen Stationen Treffpunkt: Alter Markt

Gastronomie 14:00 Kaffeeklatsch 11-Line 20:00 Happy Hour

12:00 Mitmach-Koi-Fütterung Urwaldsee in der Biosphäre 15:00 Familiencafé Lindenpark

Kurse 10:15 Zumba AWO Kulturhaus Babelsberg 13:00 Einrad- & Zirkusschule von 6 bis 66 Jahren AWO Kulturhaus Babelsberg 14:30 Grundkurs Gesellschaftstanz für Paare ADTV Tanzschule Balance 18:00 Atem und Bewegung AWO Kulturhaus Babelsberg

Hiermit bestelle ich das EvEnts Jahres-Abo ab der nächsten Ausgabe: für 19,90 Euro im Postleitzahlenbereich 14... für 29,90 deutschlandweit Vorname Straße und Nr. PLZ/Ort Telefon Email*

Name

*falls wir EVENTS auch als E-Book zusenden sollen

Ich zahle bar: ____ Euro liegen bei (im Briefumschlag, keine Münzen) Ich zahle per Bankeinzug: Kontoinhaber Konto-Nummer Bankleitzahl Name der Bank Ort, Datum, Unterschrift

Bitte vollständig ausfüllen. Aus presserechtlichen Gründen können wir nur Coupons mit vollständiger Adressangabe des Auftraggebers berücksichtigen. www.stadtmagazin-events.de November 2014 Das Abonnement verlänget sich automatisch um ein weiteres Jahr, wenn das Abo nicht zwei Wochen vor Ablauf gekündigt wird. Es kann jederzeit gekündigt werden. Bereits bezahlte Beträge können nicht zurückerstattet werden.


62

Kalender

01 Samstag BÜHNE 19:30 Neue MännInnen braucht das Land Mitwirkende: Michael Ranz und Edgar May Kabarett Obelisk 19:30 Glaube Liebe Hoffnung Theaterstück von Ödön von Horvath – Horvaths zeitloses Meisterwerk über die Mühlen einer unmenschlichen Bürokratie Theater Comédie Soleil (Werder) 19:30 Bezahlt wird nicht eine turbulente Farce von Dario Fo Kleine Bühne Michendorf 19:30 Fishbowl Produktion des Theaterjugendclubs HOT/ Reithalle 20:00 Bin nebenan von Ingrid Lausund; Karen Schneeweiß-Voigt, Stefan Reschke; Regie: Annett Scholwin Theaterschiff 20:00 Richtfest Regie: Isabel Osthues; auf höchst unterhaltsame Weise bringt Erfolgsautor Lutz Hübner in seiner Komödie die Träume einer Baugemeinschaft zum Rotieren HOT/ Neues Theater 20:00 Opa twittert eines der letzten großen Ensemblekabaretts Deutschlands (Dresdens Kabarett – Die Herkuleskeule) gastiert; Brigitte Heinrich, Michael Rümmler und Rainer Bursche zünden ein Feuerwerk skurriler Figuren; Begleitung vom Pianisten Thomas Wand Neue Kammerspiele Kleinmachnow

FILM 17:00 Zeit der Kannibalen D 2014, 97 Min., Regie: Johannes Naber, Darsteller: Devid Striesow, Katharina Schüttler, Sebastian Blomberg Filmmuseum 19:00 Ida (OmU)

PL/DK 2013, 82 Min., Regie: Pawel Pawlikowski, Darsteller: Agata Kulesza, Agata Trzebuchowska, Dawid Ogrodnik Filmmuseum 20:00 Ein Sommer in der Provence Komödie – F 2014, FSK: 6, 105 Min., Regie: Rose Bosch, mit: Anna Galiena, Jean Reno, Chloé Jouannet, FBW Prädikat: wertvoll Fontane Klub (Brandenburg a.d.H.) 21:00 La grande Bellezza F/I 2013; 147 Min.; Regie: Paolo Sorrentino; Darsteller: Toni Servillo, Carlo Verdone, Sabrina Ferilli Filmmuseum

KL ASSIK 16:00 Konzert im Schloss Glienicke Werke von Beethoven, Schumann, Chopin und Skrjabin mit Mikhail Mordvinov (Piano) Schloss Glienicke 20:00 Stars international: Valer Sabadus Café – Barockmusik aus Serail und Salon von Georg Friedrich Händel, Ebu Bekir Aga, Antonio Vivaldi, Sah Murad Han IV, Gaspar Sanz, Jean-Baptiste Lully u.v.a.; Valer Sabadus - Countertenor; Francesca Lombardi Mazzulli - Sopran; Pera Ensemble; Leitung: Mehmet C. Yesilcay Nikolaisaal

TANZ 20:00 Tanzparty Tanzschule Diemke

Ausstellung 10:00 Sonderöffnung des Grottensaals ein Quart Geschichte - Baustelle Grottensaal; Sonderöffnung des Grottensaals für kurze Zeit Neues Palais 20:00 Vernissage Ausstellungseröffnung der Werke des Maler Wang Dake; der

Sa. 01.11. Chartparty mit DJ Three D. Fr. 07.11.

Singleparty mit DJ Maxx & 1 Glas rosato Mio für jede Lady

Sa. 08.11. Clärchens Partynacht mit DJ Maxx Fr. 14.11.

Ü-25 Party mit DJ ED & jeder Cocktail 1,- € weniger

Sa. 15.11. 80‘er Jahre Party mit DJ ED Fr. 21.11.

Friday Night mit DJ Hansy & Sourz + accessoires

Sa. 22.11. 90‘er Kultparty mit DJ Hansy & Futschi dem kultgetränk Fr. 28.11.

Jägermeisterparty mit DJ Schnörpi & Jägi + accessoires

Sa. 29.11. Schlagerparty mit DJ Schnörpi

alle Geburtstagskinder

der jeweiligen Woche (Mo-Fr/Sa oder Sa/So) bekommen nach Vorlage ihres personalausweises

EiNEN GETräNkEGUTSCHEiN iM WErT VoN 20 EUro*

Wenn ihr vorher bis 20:30 Uhr unter (0331) 280 280 0 oder (0173) 600 60 40 einen Tisch bestellt, decken wir euch einen schönen Geburtstagstisch ein. *Gilt nur an Wochenendveranstaltungen!

Einlass: ab 18 Jahren Einlassgebühr: Fr 5 €, Sa 6 €, Beginn: Fr / Sa 21.30 Uhr Happy HoUr: Fr: 21.30-22.30 Uhr, Sa: 21.30-22.00 Uhr (keine Flaschen-, angebotsware & Sa keine Cocktails, Geburtstags-Gutscheine nicht einlösbar) Großbeerenstr. 125 • 14482 potsdam (Neben dem Bowling-Center) • Tel. 0331-280 280 0 www.clärchens.de

November 2014 www.stadtmagazin-events.de

Künstler ist anwesend 11-Line

K URSE 18:30 Paso Doble Workshop Anfänger Tanzschule Diemke

LES UNG 19:30 Schnatter und Wort haben Gänsehaut Halloween-Lesung mit Nana Spier und Julia Stoepel – in der Dunkelheit unter den Sternen des Planetariums werden Geschichten, Gedichte, Auszüge und Schnipsel gelesen, die das fürchten lehren Urania Planetarium

FÜHRUNG 14:00 Das Neue Palais im Wandel der Zeit beim Rundgang um das Schloss erfahren wozu dieses Schloss gebaut wurde, wer es genutzt hat und welche Feste hier gefeiert wurden – ein Rückblick in 250 Jahre Geschichte Treffpunkt: linke Communs, Neues Palais 15:00 Heilpflanzen der Tropen die wichtigsten Grundinformationen zu den tropischen Heilpflanzen bekommen und über Mythen und Rätsel tropischer Heilpflanzen aufgeklärt werden Biosphäre 15:00 Fritzen - Die Mühle, sie mahlt wieder Mühlenführung und ein herrlicher Ausblick mit Torsten Rüdinger, Mühlenvereinigung Berlin-Brandenburg e.V.; für Menschen zwischen 16 und 30 Jahren Treffpunkt: Historische Mühle/ Park Sanssouci 15:30 Der Nachtwächter in Paretz Kostümführung durch den historischen Ort Treffpunkt: Schlosskasse Schloss Paretz

K ids & T eens 10:00 Herbstferienprogramm Experimentieren in den Tropen – Kinder können zu Forschern werden; die Experimentierkurse starten jeweils stündlich zur vollen Stunde Biosphäre 12:00 Halloween in Klaistow Rundfahrten mit dem Feuerwehrauto; Kinderdisko mit Prämierung des gruseligsten Kostüms; Laternenumzug; Lagerfeuer mit Stockbrot, Gegrilltem und Musik; großes Feuerwerk Spargel- und Erlebnishof Klaistow 14:00 Planetenreise für Kinder Live-Vorführung; ab 6 Jahre Urania Planetarium 15:00 Pettersson und Findus D/A 2014; 80 Min.; Regie: Ali Samadi Ahadi; empfohlen ab 5 Jahre Filmmuseum 16:00 Eine Reise durch das Universum Live-Vorführung ab 10 Jahre Urania Planetarium

FESTIVAL Unidram – 21. Internationales Theaterfestival Potsdam 19:00 A House in Asia – Agrupación Señor Serrano (Barcelona/Spanien); Multimediales Objekttheater, DeutschlandPremiere Waschhaus Arena 19:00 La Chaise d’Animation – Colectivo Oximoron (Barcelona/ Spanien), Multimediale Kurzperformance für einen Zuschauer Waschhaus 20:15 Correction – Vertedance/ Jiri Havelka/ Clarinet Factory (Prag/ Tschechien), Deutschlandpremiere, Bewegungstheater Fabrik 21:30 Doffice! – Zinneke Kabuki Company (Brüssel/Belgien), Bewegungstheater, DeutschlandPremiere T-Werk 22:30 Django Lassi (Berlin/Deutschland) Konzert im Festivalzelt im Erlebnisquartier Schiffbauergasse 00:00 Abschlussparty mit DJ Katjuscha T-Werk

LIVE 19:30 Simon Becker – Singer/ Songwriter kreativ, innovativ und ungeniert frisch kommt der Magdeburger Pianist daher; Eintritt frei Zweitwohnsitz 20:00 Meet me on Sunday Rock-Pop-Soul; ein bunter Tanzabend mit Hits die jeder kennt; Eintritt frei Gutenberg 100 20:30 Drum Klub Mitmach-SchlaginstrumentSpektakel mit N.U. Unruh (Einstürzende Neubauten) & Lars Neugebauer; Eintritt: AK ab 8 Euro Waschhaus 21:00 Rock’n’Roll Tresen live: Wucan junge Dresdner Band mit Sängerin, tiefen Wurzeln in den späten 60ern und frühen 70ern, einem Schuss Blues, Folk, Progressiv und Kraut Rock; Eintritt frei Studentisches Kulturzentrum Kuze 21:30 Greaser’s Dance Hall presents: Hannes & the Vinyl Freaks (Rock’n’Roll / Rockabilly / Country / Berlin) feat. Michaelvis (Rock’n’Roll / Rastatt) Club Charlotte 22:00 Strings like Wings Pot-Still

PART Y

mal ganz anders Volkspark

G A S T RO 17:00 Jack Daniels Aktion 2 Drinks = dein Shirt Full House

23:00 Disko #1 von Guetta und Cro bis Gossip und Co. by DJ Bensh Palmenzelt

17:00 Jack Daniels Aktion 2 Drinks = Dein Shirt Happy Hour I+II

SO N S T IG E S 23:00 Feierstarter – Die Mega Party Arena: 90er Trash/Pop/Techno – DJ Rico Gonzales; Kesselhaus: 90er Hip Hop – DJ Pizza; Klub: 90er Rock – DJ Toxic Twin Waschhaus 23:00 Alles wird gut

18:00 Horrornacht im Filmpark Babelsberg die bösen Kinder spielen wieder – 200 Monster und über zehn Horrorsets lassen den Atem stocken; es werden wieder die Zähne gefletscht, die Messer gewetzt und die Kettensägen angeworfen – die Geister, die der Filmpark rief, sie spielen wieder Filmpark Babelsberg

02 Sonntag BÜHNE

WIEDERERÖFFNUNG & GEBURTSTAGSSAUSE 01.11.2014 19:00 UHR DORTUSTRASSE 6 14467 POTSDAM

WWW.BARFRITZN.DE INFO@BARFRITZN.DE WWW.FACEBOOK.COM/BARFRITZN

11:00 Sonntag um elf Inszenierungsgespräche zu den neuen Stücken HOT Neues Theater Glasfoyer 17:00 Glaube Liebe Hoffnung Theaterstück von Ödön von Horvath – Horvaths zeitloses Meisterwerk über die Mühlen einer unmenschlichen Bürokratie Theater Comédie Soleil (Werder) 17:00 Bezahlt wird nicht eine turbulente Farce von Dario Fo Kleine Bühne Michendorf 18:00 Literarisch-Kulinarische Köstlichkeiten Ein Happen für Sie, ein Häppchen für Ihn – frei nach Loriot; Irene Ossa-Moyzes, Bob Schäfer; Regie: Martina König Theaterschiff 18:00 Fishbowl Produktion des Theaterjugendclubs HOT/ Reithalle 19:30 Komödie der Verführung von Arthur Schnitzler; Regie: Tobias Wellemeyer HOT/ Neues Theater

FILM

19:00 1 Jahr Bar Fritz´n Eröffnungs & Geburtstagssause in der neuen Location in der Dortustrasse 6; Support by Djane Fabulous Anne; Eintritt frei Barfritz’n 20:00 Disco Deluxe NuDisco-House-Funk mit DJ Rik; Eintritt frei Club Laguna 21:00 Salsaparty mit DJ Ronny & Michael Baila 21:30 Chartparty mit DJ Three D Clärchens Tanzcafé

von Rock, Pop und Funk über Electro bis zu Crossover ist alles dabei, mit DJ Pasi & Lamboo und DJ El Hombre Haus der Offiziere (Brandenburg a.d.H.) 11:00 Original Bootcamp Potsdam Probetraining – das Original Bootcamp verbindet intensives Intervall-Training mit den Methoden des Personal Trainings ohne den Spaß aus dem Auge zu verlieren Volkspark

17:00 Leviathan USA/GB/F 2012; Dok.; 87 Min.; Regie: Lucien Castaing-Taylor und Verena Paravel Filmmuseum 19:00 Boyhood (OmU) USA 2014, 166 Min., Regie: Richard Linklater, Darsteller: Ellar Coltrane, Patricia Arquette, Ethan Hawke Filmmuseum 19:00 Film zum Sonntag Mr. Turner – Meister des Lichts Thalia Kino 20:00 Ein Sommer in der

22:00 Monsterparty zu den Horrornächten im Filmpark Babelsberg; ab 18 Jahren Metropolis Halle 23:00 Beat Boat The Crazy Hearts Theaterschiff

13:30 SV Babelsberg 03 – VfB Auerbach Karl-Liebknecht-Stadion 19:00 Nachtminigolf jeder ist eingeladen sich beim Nachtminigolf auszuprobieren, denn unterm Sternendach mit Leuchtbällen spielt sich Minigolf

Provence Komödie – F 2014, FSK: 6, 105 Min., Regie: Rose Bosch, mit: Anna Galiena, Jean Reno, Chloé Jouannet, FBW Prädikat: wertvoll Fontane Klub (Brandenburg a.d.H.)

SPORT


Kalender KL ASSIK 16:00 Konzert im Schloss Glienicke Werke von Beethoven und Rachmaninow mit dem Weinberg-Trio: Elena Prokhorova (Violine), Elena Zvyagina (Cello) und Mikhail Mordvinov (Piano) Schloss Glienicke 18:30 Bach unter seinesgleichen – Die Erde unter ihresgleichen durch das musikalische Universum Johann Sebastian Bachs und das große Universum der Planeten und Sterne; zu den Klängen des berühmten Canons von Pachelbel, den fröhlich glitzernden Werken Scarlattis und Bachs Musik; es spielen: Roswitha Meyer – Flöte, Elisabeth Schomerus – Spinett Urania Planetarium

TA N Z 18:00 Swingtee mit Talea und Holger Fabrik 18:00 Noche de Tango mit Emiliano y Debra Baila

K UR S E 14:00 Tango Argentino Workshop Milonga mit Antje und Steven Tanguito im Friedenssaal, Königin-Elisabeth-Haus 15:30 Swing/ Lindy Hop Anfänger Workshop mit Talea Glaw und Holger Niesel Fabrik

Neues Palais 11:00 7. Teltower Kunst-Sonntag 120 Künstler werden ihre Werke präsentieren – interessante und abwechslungsreiche Malerei, Collagen, Fotografien, Skulpturen aus Holz und Metall sowie Video- Darstellung und andere einfallsreiche Kunst Alte Biomalz-Fabrik (Teltow) 17:00 Finissage Ausstellungszyklus: Unsterblicher Christian Morgenstern; das Morgenstern-Jahr 2014 findet seinen Abschluss Bismarckhöhe Werder

15:00 Pettersson und Findus D/A 2014; 80 Min.; Regie: Ali Samadi Ahadi; empfohlen ab 5 Jahre VORTR AG Filmmuseum 10:00 Orts- und Landesgeschichte 15:00 Backen am Lehmofen: zehnter Tag der brandenHonig-Kürbis-Kuchen burgischen Orts- und Lindenpark Landesgeschichte – 15:00 + 16:00 Märchenstunden im Arbeitsmethoden und Nomadenland Gegenstände der brandenburDie zertanzten Schuhe nach gischen Ortsgeschichtsschreibung; einem Märchen der Gebrüder Vortragsprogramm Grimm, erzählt von Bärbel Haus der BrandenburgischBecker Preußischen Geschichte Volkspark 16:00 Die Entstehung des Lebens 16:00 Kleiner Eisbär, wohin Fulldome-Show; ab 12 Jahre fährst Du? Urania Planetarium Berliner Puppentheater; Puppenspiel ab 3 Jahre FÜHR UNG Naturkundemuseum 11:00 Gutmütige Helfer, verFEST wandelte Figuren und perfide Bösewichte 14:00 Kürbisschlachtefest thematische Sonntagsführung; die Giganten, die seit der Tierfiguren in den Märchen der Kürbiswiegemeisterschaft zu Brüder Grimm; Eröffnung der bestaunen waren, geben ihr Veranstaltungsreihe Tiere & Inneres preis Märchen; Vortrag: Dr. Thomas Spargel- und Erlebnishof Gerber Klaistow Naturkundemuseum 11:00 Potsdams weniger bekanFESTI VAL nte Seite – seine Frauen 10:30 25 Jahre Mauerfall – Jede gezeigt wird, die starke, weibMauer hat zwei Seiten liche Seite der Stadt.; deren Die Architekten Lebensgeschichten auch heute Thalia Kino noch nicht dem Vergessen 10:30 Arthaus Klassik Festival übergeben sind Das Fest Treffpunkt: Tramhalt Thalia Kino Luisenplatz-Süd

K ids & T eens Tango Argentino 16:00 Schnupperstunde 17:00 Tangocafé Tanguito im Friedenssaal, Königin-Elisabeth-Haus

L E SU N G 19:00 Mauerstücke – Erinnerungsgeschichten von Bettina Buske, Christiane Schlenzig, Inge Wrobel, Silvia Friedrich, Pierre Sanoussi Bliss u.a.; Autorenlesung – Veranstaltungsreihe 25 Jahre Mauerfall Villa Schöningen

Ausstellu ng 10:00 Sonderöffnung des Grottensaals ein Quart Geschichte - Baustelle Grottensaal; Sonderöffnung des Grottensaals für kurze Zeit

John Barnett Schiffsrestaurant 12:00 Matineé-Brunch mit Live-Musik Fabrik 17:00 Southern Comfort Aktion 2 Southern Comfort Drinks = 1 Cap gratis Full House 17:00 Southern Comfort Aktion 2 Southern Comfort Drinks = 1 Cap gratis Happy Hour I+II

10:00 Herbstferienprogramm Experimentieren in den Tropen – Kinder können zu Forschern werden; die Experimentierkurse starten jeweils stündlich zur vollen Stunde Biosphäre 11:30 Als der Mond zum Schneider kam ab 4 Jahre Urania Planetarium 14:00 Familienführung durch die Ausstellung: Potsdam. Eine Stadt macht Geschichte – Kinder können mit ihren Eltern und Großeltern auf spielerische Weise die Werke in der Ausstellung erkunden. Geschichten und Anekdoten, Farben und Formen regen die Fantasie der ganzen Familie an Potsdam Museum 14:00 Sternensagen für Kinder Live-Vorführung; ab 5 Jahre Urania Planetarium

LIVE

11:30 Live-Musik auf der Hofbühne es spielen Ulrike & DieBe Spargel- und Erlebnishof Klaistow 15:00 Fluxus+ Teatime Livemusik vom Klavier mit Felix Dubiel Museum Fluxus+

PART Y 20:00 Karaoke am Sonntag Gruppentherapie für Sangeswütige & Szenetreff Potsdamer Gastronomie, Eintritt frei Gutenberg 100

G ASTRO 11:00 Extralangefrühstücken mit Livemusik von Helge Sauer 11-Line 11:00 Brunch’n Music mit Matthias Opitz Duo – softer Jazz auf dem Schiff, dazu Brunch

bahnhofspassagen-potsdam.de 2 Std. kostenlos (bei Kaufland-Einkauf )

Verkaufsoffener Sonntag Für besonders Ausgeschlafene Erst gemütlich frühstücken – dann bummeln und Shoppingspaß genießen. Diesen Sonntag mit Kreativwerkstatt und spannenden Mitmach-Aktionen für die ganze Familie.

2. Nov. 13 –18 Uhr Entdecken, spielen, basteln!

SONSTI GES 13:00 Verkaufsoffener Sonntag Entdecken, spielen, basteln – mit Kreativwerkstatt und spannenden Mitmach-Aktionen für die ganze Familie Bahnhofspassagen Potsdam

03 Montag BÜHNE 20:00 MoKu: Uniater Improtheater Studentisches Kulturzentrum Kuze

FILM 20:00 Ein Sommer in der Provence Komödie – F 2014, FSK: 6, 105 Min., Regie: Rose Bosch, mit: Anna Galiena, Jean Reno, Chloé Jouannet, FBW Prädikat: wertvoll Fontane Klub (Brandenburg a.d.H.)

KURSE 09:30 Grundkurs American Bartender Kurs bis 14.11. Sweet Barworld

VORTR AG 16:00 Vom Weinen kriegt man Durst interaktiver Vortrag von Mechthild Schroeter-Rupieper zur Trauerarbeit mit Kindern Bildungsforum 17:30 Elternakademie: Smartphones – aber sicher Thomas Feibel Bildungsforum

LIVE 20:00 Annett Louisan Zu viel Information - Tour 2014; Eintritt ab 39,50 Euro Nikolaisaal

SENIOREN 15:45 +17:00 Seniorentanz tänzerische Gymnastik und geselliger Tanz ADTV Tanzschule Fairtanzt (Schwielowsee)

SONSTI GES 14:30 Pela Potsdamer Engagement für Lebensqualität im Alter, Akademie 2. Lebenshälfte Oskar - Begegnungszentrum

04 Dienstag BÜHNE 19:30 Neue MännInnen braucht das Land Mitwirkende: Michael Ranz und Edgar May Kabarett Obelisk

FILM 17:00 Zeit der Kannibalen D 2014, 97 Min., Regie: Johannes Naber, Darsteller: Devid Striesow, Katharina Schüttler, Sebastian Blomberg Filmmuseum 19:00 Stadtlandschaften/ Ein Pleinair Stadtlandschaften – DDR 1981, Dok., 30 Min., Regie: Karlheinz Mund; Ein Plenair – DDR 1978, Dok., 27 Min., Regie: Jürgen Rohne Filmmuseum 20:00 Ein Sommer in der Provence Komödie – F 2014, FSK: 6, 105 Min., Regie: Rose Bosch, mit: Anna Galiena, Jean Reno, Chloé Jouannet, FBW Prädikat: wertvoll Fontane Klub (Brandenburg

a.d.H.)

KL ASSIK 20:00 KAPmodern: Safari. Ferne Orte – fremde Tiere Luc Ferrari: Madame de Shanghai; Mauricio Kagel: Soli aus Exotica; Yannis Kyriakides: Dog Song; Roger Reynolds: The Serpent-Snapping Eye u.a.; Kapmodern Ensemble Nikolaisaal (Foyer)

TANZ 14:30 Tanzcafé für Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen Treffpunkt Freizeit

Ausstellung 19:00 Vernissage: Die verbotene Reise Foto-Ausstellung; Die verbotene Reise – 22 Fotografien von Jens Kießling & Marion Mentel; mit Signierstunde mit dem Autor Peter Wensierski sowie Jens und Marie; Kurz-Interview: SpiegelBuch-Autor Peter Wensierski im Gespräch mit Marion Mentel; Ausstellung bis 14.12. Mercure Hotel Potsdam City

KURSE 09:30 Encaustic Heißwachsmalerei Treffpunkt Freizeit 19:30 Tango Argentino Kursbeginn Tango Argentino für Einsteiger Tanguito im Friedenssaal, Königin-Elisabeth-Haus

LES UNG 18:00 Agonie und Aufbruch das Ende der SED-Herrschaft und die Friedliche Revolution in Brandenburg; Buchvorstellung von Peter Ulrich Weiß und Jutta Braun Brandenburgische Landeszentrale für politische Bildung 20:00 ThemenGarten: Dritte Generation Ost. Lesung und Diskussion Buchhandlung Viktoriagarten

VORTR AG 15:00 Grüne Stunde – nur für Erwachsene Friedrich Sellow – Ein Potsdamer in Brasilien; Buchvorstellung und ein Blick in die Fachbibliothek des Naturkundemuseums; Vortrag: Rosemarie Spatz, NKMP Naturkundemuseum 18:00 Fremdheit und Nähe in der Musik nach 1900 Vortrag von Prof. Dr. Michael Custodis (Universität Münster) Einstein Forum 19:00 Pflicht zu leben – Recht auf Sterben Sterbehilfe und Palliativmedizin; Referentin: Frau Grün, Leiterin des Sterbehospiz in PotsdamHermannswerder Bildungsforum

Ki ds & Teens 16:00 Lesestart mit Lupe mit Maskottchen Lesewolf Lupe; für Kinder ab 3 Jahren; für Eltern gibt es Vorlese- und Medientipps Bildungsforum

05 Mittwoch BÜHNE 19:30 Eine Preußin ein Wort, ein Sachse ein Wörterbuch Mitwirkende: Gretel Schulze, Andreas Zieger Kabarett Obelisk

FILM 14:00 Ein Sommer in der Provence Komödie – F 2014, FSK: 6, 105 Min., Regie: Rose Bosch, mit: Anna Galiena, Jean Reno, Chloé Jouannet, FBW Prädikat: wertvoll Fontane Klub (Brandenburg a.d.H.) 17:00 Only Lovers left alive (OmU) D/GB/F/Zypern 2013, 123 Min., Regie: Jim Jarmusch, Darsteller: Tom Hiddleston, Tilda Swinton, Mia Wasikowska Filmmuseum 19:15 La grande Bellezza (OmU) F/I 2013; 147 Min.; Regie: Paolo Sorrentino; Darsteller: Toni Servillo, Carlo Verdone, Sabrina Ferilli Filmmuseum 20:00 Ein Sommer in der Provence Komödie – F 2014, FSK: 6, 105 Min., Regie: Rose Bosch, mit: Anna Galiena, Jean Reno, Chloé Jouannet, FBW Prädikat: wertvoll Fontane Klub (Brandenburg a.d.H.) 20:30 Under-Ground-Kino True Grit; ein Film von Joel & Ethan Coen, in der Hauptrolle Jeff Bridges Haus der Offiziere (Brandenburg a.d.H.) 21:00 Nachtboulevard Auf einer Augenhöhe – Kurzfilme der Filmuniversität Babelsberg Konrad Wolf; Gäste: Christian Näthe sowie Filmemacher und Mitwirkende, um über die Ideen und Hintergründe der Produktionen berichten zu können HOT/ Reithalle

K UR S E 19:00 + 19:45 Aqua-Fitness Oberlinhaus 20:30 Meditation Teilnahme an einer angeleiteten Meditation Diamantweg-Buddhismus – Gruppe Potsdam 20:45 Tango Argentino Kursbeginn für Einsteiger Tanguito im AWO Kulturhaus Babelsberg

L E SUN G 14:45 Literarische Schatzsuche: Eckhard Krumbholz Lutz-R. Schöning Bildungsforum 19:00 Pot-Show Jan Koch Freiland Spartacus 19:30 Pelmeni & Sauerkraut Lesung Adele Sauer Kabarett Obelisk

VO RT R AG

14:00 Cash & Coffee unternehmerische Ideen erfolgLIVE reich finanzieren; klassische und 20:00 Foyer Liberté – Jam Session alternative Finanzierungsmodelle im Überblick Eintritt frei IHK Potsdam Neue Kammerspiele 19:00 Sterne überm Wüstensand Kleinmachnow - die Europäische Südsternwarte 21:00 Irische Live Musik in Chile; der Vortrag gibt Walhalla einen Einblick in den südlichen SENIOREN Sternenhimmel über Chile und die Standorte der Großteleskope 08:00 Senioren-Frühstück in der Atacamawüste Spargel- und Erlebnishof Urania Planetarium Klaistow 19:30 Was ist Meditation? 09:00 Kochen/ Tanzen/ Sport Ziel und Methoden des Friedrich-Reinsch-Haus Diamantweg-Buddhismus 17:00 Seniorenchor - Erklärungen; Vortrag und Friedrich-Reinsch-Haus Einführung Diamantweg-Buddhismus – G ASTRO Gruppe Potsdam 12:00 Burger (Diens)tag 20:00 WiTi- Teil 4 Classic Burgergericht für 7,90 in Englisch Euro Studentisches Kulturzentrum Daily Coffee Kuze

SONSTI GES

15:00 Kaffee-Plausch für Familien Oskar - Begegnungszentrum

Ki ds & Teens Schulkino 09:00 Kiriku und die Zauberin 10:00 Pünktchen und Anton 11:00 Wintertochter 11:30

www.stadtmagazin-events.de November 2014

63


64

Kalender Rhythm it is Thalia Kino 15:00 Erleuchte den Herbst mit Serviettentechnik und Origami ausgefallene Hingucker für die Zimmer basteln Mädchen Zukunfts Werkstatt (Teltow) 15:00 Das kleine Gespenst D 2013, 95 Min., Regie: Alain Gsponer, empfohlen ab 5 Jahre Filmmuseum 16:00 Vorlesen um Vier für Kinder ab Vier Bildungsforum 17:00 Der Sternenhimmel im Monat November Live-Vorführung; ab 10 Jahre Urania Planetarium

FEST 18:00 1. Jahr Stadtteilschule Drewitz Festveranstaltung mit einem Konzert; in gemütlicher Atmosphäre kann das letzte Jahr Revue passiert werden Grundschule am Priesterweg

S P O RT 19:00 Tischtennis für alle 11-Line

SENIOREN 14:00 Tanztee Spargel- und Erlebnishof Klaistow

S O N S T IG E S 11:00 Dialog in Deutsch Gesprächsrunden für Erwachsene mit Migrationshintergrund Bildungsforum 14:00 Fahrradcodierung die Landespolizei Brandenburg codiert am Hauptbahnhof Potsdam, Vorplatz Nord, Fahrräder; mit der Codierung wird das Fahrrad personalisiert und erschwert damit im Falle eines Diebstahls den Weiterverkauf Bahnhofspassagen Potsdam 15:00 Kaffee-Plausch für Familien Oskar - Begegnungszentrum 16:00 Großer Tauschmarkt ausrangierte, aber noch gut erhaltene Dinge sollen eine Zweite Chance bekommen: Klamotten (der Winter naht), Schuhe, Bücher, Spiele, Geschirr, Bettwäsche uvm. Bürgerhaus am Schlaatz 16:00 FuN – Familie und Nachbarschaft Oskar - Begegnungszentrum 19:00 Traditionelle Buddhistische Meditation mit der Nonne Sherab Paldrön Sekiz e.V. 22:00 Stammtisch DiamantwegBuddhismus Café Rothenburg

Ellar Coltrane, Patricia Arquette, Ethan Hawke Filmmuseum

PART Y

K URSE 10:00 Zukunftswerkstatt Community Media Austausch zu Medienpolitik, Programm und Technik in Freien Radios und anderen emanzipatorischen und unabhängigen Medienprojekten; Diskussionsrunden, Workshops und Präsentationen u.a. zu medienpolitischen Situationen, dezentraler Arbeit von Redaktionen, zu Inklusion wie auch zu technischen Entwicklungen im Freien Radio Freiland

LES UNG 17:30 Historische Seiten der Baron, die Juden und die Nazis – Reise in eine Familiengeschichte; Moderation: Dr. Irena A. Diekmann; Lesung: Jutta Ditfurth Bildungsforum 19:30 Lesesalon Die Berliner Autorin Claudia C. Strauß liest aus ihrer Miniaturensammlung: Lauter Polardinge – weitere knusperfrische Texte Vol. 3 Kunstgriff 23 20:00 Geschlossene Gesellschaft: Ein Reichtumsbericht in seinem Werk portraitiert Dennis Gastmann die Welt der Schönen und Reichen – charmant, überraschend und garantiert ungeschönt Waschhaus

VORTR AG

14:00 Kulturreise Queen Anne, Sophie von Hannover, die britische Thronfolge und die Künste; Dr. Gerhild H. M. Komander Bildungsforum 16:00 Ausbildung & duales Studium bei der Bundesagentur für Arbeit; Interessierte können sich über folgende Möglichkeiten informieren: Fachangestellte/r für Arbeitsmarktdienstleistungen; Arbeitsmarktmanagement (Bachelor of Arts); Beschäftigungsorientierte Beratung (Bachelor of Arts) Berufsinformationszentrum BIZ 17:30 Hypnose Caren Landmann Bildungsforum 19:00 Im Zwiespalt zwischen Erinnerung und Forschung Funktionen und Entwicklung der MfS-Untersuchungshaft 19711989; Podiumsgespräch mit Dr. Katrin Passens (Gedenkstätte Berliner Mauer) und dem Zeitzeugen Hartmut Richter (Berlin); Moderation: Dagmar Hovestädt (BStU Berlin) Gedenkstätte Lindenstraße 54/55 19:00 9. Potsdamer NaturfotoHerbst 2014 passionierte Naturfotografen BÜHNE berichten über Landschaften, Flora, Fauna und Bevölkerung 19:30 Bockwurst an Banane abseits der herkömmlichen 25 Jahre danach – Verdammt Touristenpfade; heutiges Thema: lang her das alles. Und fast wildes Südostasien – Thailand, schon vergessen; Mitwirkende: Gretel Schulze, Helmut Fensch & Laos und Myanmar; Matthias Freude Andreas Zieger Haus der Natur Kabarett Obelisk 19:30 Infoabend: Mobbing 20:00 Premiere: Unstable Werde ich gemobbt? Ab wann ist Element Déja Donné (Perugia) & Merlino es Mobbing? Und was kann man eigentlich selber tun? Quartett (Potsdam/ Berlin); Next Step Coaching Tanzaufführung 19:30 Schattenorte Fabrik Historische Lasten und städtische FILM Images – Vortrag von Prof. Dr. Martin Sabrow und Diskussion 18:00 Internationale Solidarität. mit Alexa Färber, Jann Jakobs Die PLO in der DDR Kurzfilmprogramm (1966–1985); und Martin Sabrow; Moderation: zu Gast: Filmemacher Mahmoud Irmgard Zündorf Potsdam Museum Khalil (angefragt) und Marwan Salamah, Ronald Trisch (ehem. FESTIVAL DOK Leipzig), Moderation: Irit 14:30 Studio Ghibli Festival Neidhardt Ponyo Filmmuseum Thalia Kino 20:00 Zum Beispiel Montaretto Dokumentarfilm von Yasmin LIVE Khalifa & Farhad Payar / 19:30 Mama George kapFILME 2011 / 62 Min./ italienisch und deutsch mit deut- 100% handgemachter Blues und Folk, Eintritt frei schen Untertiteln; anschließend John Barnett Schiffsrestaurant Filmgespräch mit den Gästen: 20:30 Live in der Bar Yasmin Khalifa & Farhad Payar After Work Konzert in der Freiland Café (Haus 2) Schiffskneipe; Eintritt frei 21:00 Boyhood (OmU) Theaterschiff USA 2014, 166 Min., Regie: Richard Linklater, Darsteller:

06 Donnerstag

November 2014 www.stadtmagazin-events.de

19:00 CL-Studio Disco flavoured House mixed by BoB; Eintritt frei Club Laguna 20:00 Donnerstags-Karaokeshow Kultkaraoke Potsdam’s & Mutantrinken mit Happy Hour; Eintritt frei Gutenberg 100 20:00 Der schöne Donnerstag wechselnde DJs; Eintritt frei Haus der Offiziere (Brandenburg a.d.H.) 22:00 Spowi goes Neon 2.0 We Light Up The Night; auf dem Mainfloor sorgen die Star-DJs für die klanglich bunte Mischung Lindenpark

SONSTI GES

Fabrik 20:00 Bernhard Hoecker: Netthamseshier Comedy; seit er auf der Bühne steht, stellt der Comedian Fragen zu Land und Leuten. Und dieser Aspekt bildet die originelle Basis seines neuen Soloprogramms, denn jeder Ort hat seine Besonderheit, und all das wird Bernhard Hoëcker live für das Publikum durch sein Hirn filtern Lindenpark

FILM 17:00 Russian Ark Russland/D 2002, 96 Min., Regie: Aleksandr Sokurov, Darsteller: Sergey Dreiden, Maria Kuznetsova, Leonid Mozgovoy Filmmuseum 19:00 Das große Museum A 2014, Dok., 94 Min., Regie: Johannes Holzhausen; Regisseur Johannes Holzhausen stellt sich dem Publikum vor Filmmuseum 21:00 Museum Hours (OmU) A/USA 2012, 106 Min., Regie: Jem Cohen, Darsteller: Mary Margaret O‘Hara, Bobby Sommer, Ela Piplits Filmmuseum

JEDEN DONNERSTAG!

Ladies Day! Personalausweis erforderlich. Ab 18 Jahren. Glücksspiel kann süchtig machen. Informationen unter www.bzga.de oder Tel. 0800 - 1 37 27 00

18:00 Ladies Day freier Eintritt, Cocktail und eine kleine Überraschung für die Ladies Spielbank Potsdam 18:00 Freiland Plenum Entscheidungs- und Organisationsplattform Freiland 19:00 Großer Spielabend 11-Line

07 Freitag BÜHNE 19:30 Bockwurst an Banane 25 Jahre danach – Verdammt lang her das alles. Und fast schon vergessen; Mitwirkende: Gretel Schulze, Helmut Fensch & Andreas Zieger Kabarett Obelisk 19:30 Glaube Liebe Hoffnung Theaterstück von Ödön von Horvath – Horvaths zeitloses Meisterwerk über die Mühlen einer unmenschlichen Bürokratie Theater Comédie Soleil (Werder) 19:30 Bezahlt wird nicht eine turbulente Farce von Dario Fo Kleine Bühne Michendorf 19:30 Premiere: La Cage aux Folles Musical Ein Käfig voller Narren von Jerry Herman und Harvey Fierstein; eine große Liebesgeschichte, eine hinreißende Travestietruppe, heiße Rhythmen und großartige Songs; ML: Ferdinand von Seebach; Regie: Ulrich Wiggers HOT/ Neues Theater 19:30 Frau Müller muss weg von Lutz Hübner; Regie: Isabel Osthues HOT/ Reithalle 20:00 Revanche – Kriminalstück von Anthony Shaffer Rüdiger Braun, Bob Schäfer, Sven Zierert; Regie: Mathias Iffert Theaterschiff 20:00 Unstable Element Déja Donné (Perugia) & Merlino Quartett (Potsdam/ Berlin); Tanzaufführung

Am Ende kommen Touristen, Birgit-Katharine Seemann, Leiterin des Fachbereichs Kultur und Museum der Stadt Potsdam, Stefan Küblböck, Professor für Tourismusund Freizeitmanagement, Martin Sabrow, Direktor, ZZF Potsdam, Moderation: Jürgen Danyel, Potsdam Potsdam Museum

Ki ds & Teens 09:00 +10:00 + 11:00 Märchenstunden im Nomadenland Peter Pan; erzählt und gespielt von dem Schauspieler Edward Scheuzger Volkspark

LIVE 20:00 Sound-Garten Konzert mit Jaspar Libuda Experimente am Kontrabass Buchhandlung Viktoriagarten 20:00 Foyerkonzert mit Renee van Bavel Neue Kammerspiele Kleinmachnow 20:00 Holler & Wendel mit großer Virtuosität und Leidenschaft arrangierte Songs für Akustikgitarre, Mandoline, Elektrogitarre und zweistimmigen Gesang; Perlen aus ca. 40 Jahren Rock-, Pop- Blues-, Jazzund Countrymusik; Eintritt frei Gutenberg 100

unter Anleitung ausrangierte oder defekte Fahrräder reparieren Oskar - Begegnungszentrum 21:00 Rock’n’Roll Bingo Superquizformat; bei entspannter Baratmosphäre werden alte Rock’n Rollsongs, anstatt der üblichen Bingozahlen, abgespielt und erraten Haus der Offiziere (Brandenburg a.d.H.)

08 Samstag BÜHNE 19:30 Bockwurst an Banane 25 Jahre danach – Verdammt lang her das alles. Und fast schon vergessen; Mitwirkende: Gretel Schulze, Helmut Fensch & Andreas Zieger Kabarett Obelisk 19:30 Glaube Liebe Hoffnung Theaterstück von Ödön von Horvath – Horvaths zeitloses Meisterwerk über die Mühlen einer unmenschlichen Bürokratie Theater Comédie Soleil (Werder) 19:30 Bezahlt wird nicht eine turbulente Farce von Dario Fo Kleine Bühne Michendorf 19:30 Zorn von Joanna Murray-Smith; Regie: Elias Perrig HOT/ Neues Theater 20:00 Knocking on Angels Door wenn Männergebete erhört werden; Sabrina Kaiser, Irene OssaMoyzes, Barbara Schaffernicht, Mathias Iffert, Mario Neubert, Bob Schäfer; Regie: Martina König Theaterschiff 20:00 Unstable Element Déja Donné (Perugia) & Merlino Quartett (Potsdam/ Berlin); Tanzaufführung Fabrik

FILM 16:30 White Shadow Gast: Noaz Deshe Thalia Kino www.spielbank-potsdam.de 21:00 Starfucker 17:00 Le Passé – Das Vergangene Tribute to The Rolling Stones; F/I 2013, 130 Min., Regie: TANZ Eintritt: 13 Euro Asghar Farhadi, 22:15 Tanz-Party Club Charlotte Darsteller: Bérénice Bejo, Tahar After-Work-Party 21:00 Chat Noir Rahim, Ali Mosaffa ADTV Tanzschule Balance Swing Manouche – Swingende Filmmuseum Songs aus den 20er und 30er 19:15 Feuerwerk am hellichten KURSE Jahren; Amadeus Chiodi - Sopran Tage (OmU) 10:00 Ausbildung zum/ Make-up- Saxophon, François Giroux Hongkong/China 2014; 106 Styliste/in - Gitarre, Christian Fischer Min.; Regie: Diao Yinan; die Welt der typgerechten - Kontrabass, Giovanni Perin Darsteller: Liao Fan, Gwei Lun Farbharmonie eines Gesichts Vibraphon Mei, Wang Xuebing kennenlernen Café Rothenburg Filmmuseum Kimages Training+Beratung 20:00 Mr. May und das Flüstern PART Y 10:00 Zukunftswerkstatt Comder Ewigkeit munity Media 20:00 80er Jahre Party Drama / Komödie, Austausch zu Medienpolitik, Best of Depeche Mode, NDW, Großbritannien/Italien 2013, Programm und Technik in Wave, Synthie Pop mit DJ Nik FSK: 12, 92 Min., Regie: Uberto Freien Radios und anderen Page Pasolini, mit: Eddie Marsan, emanzipatorischen und unaNeues Rathaus (Teltow) Joanne Frogatt, Karen Drury, bhängigen Medienprojekten; 20:00 Like a Virgin - Die 80er FBW Prädikat: besonders Diskussionsrunden, Workshops Jahre Vinylsause wertvoll und Präsentationen u.a. zu medi- 80er Jahre mit Selector Leo; Fontane Klub (Brandenburg enpolitischen Situationen, dezen- Eintritt frei a.d.H.) traler Arbeit von Redaktionen, Club Laguna 21:15 Only Lovers left alive zu Inklusion wie auch zu 21:00 Rare Grooves Soul & Funk D/GB/F/Zypern 2013, 123 Min., technischen Entwicklungen im Vinyl only mit DJ Phil Flash; Regie: Jim Jarmusch, Darsteller: Freien Radio Eintritt frei Tom Hiddleston, Tilda Swinton, Freiland Bar Gelb Mia Wasikowska 17:30 Ahnenforschung und 21:30 Singleparty Filmmuseum altdeutsche Schrift mit DJ Maxx KL ASSIK Erlernen der Durchführung Clärchens Tanzcafé eigener familiengeschichtlicher 22:00 All I need is a Mic 15:30 Erinn’rung Forschungen, sowie der altdeutLive: Sole + DJ Pain 1 Lieder durch fünf Jahrhunderte schen Schrift Freiland Spartacus - von Barock bis Musical mit Bildungsforum dem Duo Con Emozione; Liane G ASTRO 18:00 Kaltnadelradierung Fietzke (Sopran, Moderation) Druckwerkstatt; Adelheid Fuss 17:00 Southern Comfort Aktion und Norbert Fietzke (Piano) Bildungsforum 2 Southern Comfort Drinks = 1 Schloss & Schlossgarten Paretz 18:00 Kreative Tanzreisen Cap gratis 16:00 Konzert im Schloss Caren Landmann Full House Glienicke Bildungsforum 17:00 Southern Comfort Aktion Werke von Beethoven und 2 Southern Comfort Drinks = 1 Brahms mit dem Trio Mirato: LES UNG Cap gratis Rainer Johannes Kimstedt 20:00 Buchpremiere Nora Happy Hour I+II (Violine), Michael Hussla (Cello) Lachmann und Tomoko Takahashi (Piano) SPORT Die Berliner Autorin und Schloss Glienicke Übersetzerin stellt – im Rahmen 16:30 Wasserball U13 – Deutsche 16:30 Klavier-Konzert der Reihe Klang-Kunst-Live, mit Ellen Sagradov (8 Jahre) und Meisterschaft ihren ersten Roman: Die Prof. Natalja Gussewa – die talEndrunde zur U13 DM, 6 Quintessenz von Staub vor; entierte junge Pianistin und ihre Mannschaften, mit dabei OSC musikalische Begleitung von promovierte Lehrerin Potsdam Kathrin Vogt auf der Gitarre AWO Kulturhaus Babelsberg Bad am Brauhausberg Kunsthaus Sans Titre 18:00 Billard Ausstellu ng freies Training VORTR AG SV Motor Babelsberg e.V. 10:00 Tag des Mauerfalls 16:00 Schattenorte in der medisich mit dem Mauerfall und SONSTI GES alen Repräsentation dessen Geschichte auseinPodiumsdiskussion mit Robert ander setzen; als Highlight 15:00 Drehwitz – FahrradwerkThalheim, Regisseur des Films: wird es u.a. eine Ausstellung; statt


65

Kalender eine Gesprächsrunde und als Abschluss eine Ost-West-Disko geben Oskar - Begegnungszentrum

VO RT R AG Theater ohne Grenze – Umgang mit kulturellem Nachlass 10:00 5. Thementag der WernerViktor Toeffling-Stiftung; wie werden die Zeugnisse des historischen Theaterlebens bewahrt und für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht? Fachleute ermöglichen einen Blick hinter die Kulissen 10:30 Theatralisches aus deutschen Archiven – Dr. Marlene Kotzur, wiss. Mitarbeiterin für Bibliothek und Archiv im Bundesverband 11:10 Die Rückkehr der Iffland-Akten nach Berlin – Prof. Dr. Uwe Schaper, Direktor Landesarchiv Berlin 13:00 August Wilhelm Iffland (1759–1814) als Theatermann – Klaus Wichmann, ehemaliger Technischer Direktor verschiedener Berliner Bühnen Haus der BrandenburgischPreußischen Geschichte

POtSDamER KöPFE IN DER WIS 08. NOVEmBER 2014 SamStaG, 11 UhR Dr. Harald Fritz Potempa Von Ludwig XIV. bis zum Grundgesetz

LIVE 20:00 Die Liedermacher Liga feat. Falk das Publikum bestimmt ein Thema, alle Teilnehmer haben einen Monat Zeit um ein Lied zu diesem Thema zu schreiben; diesmal zu Gast Falk Student. Kulturzentrum Kuze 20:00 Hot Rock Hits von Led Zeppelin, Toto, Huey Lewis, Men at Work, Robet Palmer, Billy Idol und Chris Isaak uvm.; Eintritt frei Gutenberg 100 20:00 Blacksmith 20 Jahre on Tour; geradlinig, handgemachter Rock, gspickt mit eigenen und gecoverten Songs von ACDC, Deep Purple, Nirvana uvm.; Eintritt: VVK 7 Euro; AK 10 Euro Sportlerklause (Brieselang) 20:00 Punkkrock- Tumult Blutiger Osten (Brandenburg) und Brute´n Bottled (Streetpunk aus Münster); anach Aftershowparty mit DJ El Schloth & DJ Flyscher Club Charlotte 21:00 Anna Mateuer & The Beuys: Protokoll einer Disko Konzert / Musikkabarett; Gesang: Anna Mateur; Instrumentierung: The Beuys; Eintritt: VVK 15 Euro, AK 19 Euro Lindenpark

PART Y

WISSENSChaFtSEtaGE Im BILDUNGSFORUm Informationen zum Programm: www.wis-potsdam.de/ potsdamer-koepfe

11:00 Potsdamer Köpfe in der WIS Von Ludwig XiV. bis zum Grundgesetz – Versailles und die deutsche (Militär-) Geschichte; Dr. Harald Fritz Potempa Bildungsforum 20:30 Late-Night-Show – Einmal Mond und zurück Live-Vorführung; ab 14 Jahre Urania Planetarium

Ki d s & T eens 14:00 Die Rettung der Sternenfee Mira ab 4 Jahre Urania Planetarium 15:00 Das kleine Gespenst D 2013, 95 Min., Regie: Alain Gsponer, empfohlen ab 5 Jahre Filmmuseum 16:00 Die drei kleinen Schweinchen und der Wolf Kleinmachnower Märchentage; für Kinder ab 3 Neue Kammerspiele Kleinmachnow 16:00 Von Merkur bis Neptun eine Reise durch das Sonnensystem; Live-Vorführung, ab 10 Jahre Urania Planetarium

11:00 Nähen für Anfänger Das Nähatelier 18:00 Rockabilly-Jive Workshop Einsteiger Bar Gelb

Potsdam Friedenskirche Sanssouci

LES UNG

23:00 Clubtunes R’n’b, House and Rock of the last 10 years by DJ Guess Palmenzelt 23:30 Tanznacht im Kahn mit DJ Rengo Theaterschiff

G ASTRO

BEGINN: 19.00 UHR

Weinfest in der Weinwirtschaft Weinprobe mit den Weinen von Schloss Wackerbarth/Sachsen, kulinarische Spezialitäten und Live Musik für 35,00 € p. P. Weinwirtschaft im arcona HOTEL AM HAVELUFER Tel. +49 331 9815-561 · www.potsdam.arcona.de arcona 12. Hotelbetriebsgesellschaft mbH · Zeppelinstr. 136 · 14471 Potsdam

19:00 Weinfest in der Weinwirtschaft Weinprobe mit kulinarischen Spezialitäten und Live-Musik Weinwirtschaft Arcona Hotel am Havelufer 20:00 Jack Daniels Aktion Jack Daniel´s Mucki-CheckerPromotion Full House 20:00 Jack Daniels Aktion Jack Daniel´s Mucki-CheckerPromotion Happy Hour I+II 09:00 Kaltnadelradierung Druckwerkstatt; Adelheid Fuss Bildungsforum 10:00 Einführung in die Fußreflexzonenmassage Workshop mit Nadine Stracke Bildungsforum 10:00 Kreative Tanzreisen Caren Landmann Bildungsforum 10:00 Kin-Jo Workshop mit Ludovic Fourest Fabrik 10:00 Ausbildung zum/ Make-upStyliste/in die Welt der typgerechten Farbharmonie eines Gesichts kennenlernen Kimages Training+Beratung 10:00 Schmuckwerkstatt individuelle Anleitung und Hilfestellung beim Anfertigen eines persönlichen Schmuckstückes (für Anfänger und Fortgeschrittene; Brit Kolleß, Schmuckdesignerin (Dresden) Kunstgriff 23

wertvoll Fontane Klub (Brandenburg a.d.H.) 20:15 The Wall von Pink Floyd

1. BUNDESLIGA

BOXEN

SV Motor Babelsberg vs. Nordhäuser SV 08.11.2014 - 18.00 Uhr Ort:

Großbeerenstraße 249-253, 14480 Potsdam

www.motor-babelsberg-boxen.de

18:00 SV Motor Babelsberg vs. Nordhäuser SV 1. Bundesliga Boxen Toyota Motor Company

Neue Kammerspiele Kleinmachnow

TA N Z 18:00 Tango Café mit Steven und Antje Tanguito im Fabrikcafé 18:00 Noche de Tango mit Emiliano y Debra Baila

K UR S E 10:00 Ausbildung zum/ Make-upStyliste/in die Welt der typgerechten Farbharmonie eines Gesichts kennenlernen Kimages Training+Beratung 10:00 Schmuckwerkstatt individuelle Anleitung und Hilfestellung beim Anfertigen eines persönlichen Schmuckstückes (für Anfänger und Fortgeschrittene; Brit Kolleß, Schmuckdesignerin (Dresden) Kunstgriff 23 10:00 Zukunftswerkstatt Community Media Austausch zu Medienpolitik, Programm und Technik in Freien Radios und anderen emanzipatorischen und unabhängigen Medienprojekten; Diskussionsrunden, Workshops und Präsentationen u.a. zu medienpolitischen Situationen, dezentraler Arbeit von Redaktionen, zu Inklusion wie auch zu technischen Entwicklungen im Freien Radio Freiland

FÜHR U NG 10:30 Exoten im Winterschlaf Führung durch die Pflanzenhalle und den Heizgang der Orangerie Treffpunkt: Besucherzentrum an der Historischen Mühle 11:00 Links und Rechts vom Broadway die Potsdamer Einkaufsmeile einmal unter die Geschichtslupe genommen – interessante Details werden aufgespürt, die sonst im Einkaufsstress untergehen Treffpunkt: Kirche St. Peter und Paul / Am Bassinplatz

SONSTI GES

SCHUH HIGHLIGHTS bei Reno in Potsdam, Breite Str. 27 und Potsdam Babelsberg, Großbeerenstr. 123-135

10:00 Das Repair Café - Eine Alternative zum Wegwerfen Bildungsforum

bÜHNE

FEST

F E S T I VA L

Bad am Brauhausberg 13:30 SV Babelsberg 03 – VFC Plauen Karl-Liebknecht-Stadion

KL ASSIK 15:00 Landesjugendchor lädt Gäste ein Kinder- und Jugendchor der Singakademie Potsdam (Leitung: Konstanze Lübeck); Junge Kantorei Hermannswerder (Leitung: Matthias Salge); Landesjugendchor Brandenburg (Leitung: Hans-Peter Schurz) Nikolaisaal 16:00 Konzert im Schloss Glienicke Werke von Beethoven und Brahms mit dem Trio Mirato: Rainer Johannes Kimstedt (Violine), Michael Hussla (Cello) und Tomoko Takahashi (Piano) Schloss Glienicke

09 Sonntag

10:00 Eröffnung des 1. StrohFestivals: Heiliger Strohsack meterhohe Strohfiguren, Highlight begehbare StrohKirche, mit Sortenschau und ländlichem Weihnachtsmarkt, Basteln mit Stroh, Geschichten im Stroh & hausgemachte Spezialitäten Spargel-Erlebnishof Klaistow 19:30 Vocalise 2014 – Potsdamer Vocalfestival Eröffnungskonzert – Mauern fallen; Grußwort des Schirmherren zur Eröffnung: Frau Dr. Iris Jana Magdowski (Beigeordnete für Bildung, Kultur und Sport der Landeshauptstadt Potsdam); Kurt Weill - Berliner Requiem, Ludwig v. Beethoven - Sinfonie Nr. 9 d-Moll; Peggy Steiner - Sopran; Carolin Masur - Alt; Markus Schäfer - Tenor; Raimund Nolte - Bass; Potsdamer Kantorei & Neues Kammerorchester

SPORT 10:00 Wasserball U13 – Deutsche Meisterschaft Endrunde zur U13 DM, 6 Mannschaften, mit dabei OSC Potsdam

08.11.2014

K UR SE

19:30 27. Internationale Potsdamer Oldienacht Beat Club meets Slade; Live: Beat - Club The Band & Slyde - The Ultimate Slade Tribute Band of Europe; Ü 35+ Konzert Party Schinkelhalle 20:00 Violet Laguna Session House-R`n B-NuDisco mit DJ Aqua; Eintritt frei Club Laguna 21:00 Club Walhalla P 30 Tanzparty Walhalla 21:00 Tanzratten-Radau Rock´n Roll, Jive, Swing mit DJ Manu Tanzratte; Eintritt frei Bar Gelb 21:30 Clärchens Partynacht mit DJ Maxx Clärchens Tanzcafé 22:00 Schlagerparty mit Doc Adams Pot-Still

19:30 25 Jahre Mauerfall – Autorenlesungen Autorenlesungen und Gespräch mit Marion Brasch, Bärbel Dalichow, Julia Schoch, Antje Rávic Strubel, Torsten Schulze und Carsten Wist; Leitung: Remsi Al Khalisi HOT/ Reithalle

Richard Linklater, Darsteller: Ellar Coltrane, Patricia Arquette, Ethan Hawke Filmmuseum 19:00 Film zum Sonntag Die Einsamkeit des Killers vor dem Schuss Thalia Kino 20:00 Le Passé – Das Vergangene (OmU) F/I 2013, 130 Min., Regie: Asghar Farhadi, Darsteller: Bérénice Bejo, Tahar Rahim, Ali Mosaffa Filmmuseum 20:00 Mr. May und das Flüstern der Ewigkeit (OmU) Drama / Komödie, Großbritannien/Italien 2013, FSK: 12, 92 Min., Regie: Uberto Pasolini, mit: Eddie Marsan, Joanne Frogatt, Karen Drury, FBW Prädikat: besonders

22:00 Samstags-Disse mit DJ Pizza Viktoria Eck 23:00 I Love Hip Hop The Finest in Hip Hop, R & B and Blackmusic Waschhaus 23:00 InDiedisco 1. Floor – Baikonur: DJ El-Hombre (Indie, Pop, Rock); 2. Floor – Proberaum: Indie Jones (Rock, Metal, Dubstep) dazu weißes Konfetti, Schwarzlicht, Wassereis und Knicklichter Haus der Offiziere (Brandenburg)

10:00 Zukunftswerkstatt Community Media Austausch zu Medienpolitik, Programm und Technik in Freien Radios und anderen emanzipatorischen und unabhängigen Medienprojekten; Diskussionsrunden, Workshops und Präsentationen u.a. zu medienpolitischen Situationen, dezentraler Arbeit von Redaktionen, zu Inklusion wie auch zu technischen Entwicklungen im Freien Radio Freiland

16:00 Bockwurst an Banane 25 Jahre danach – Verdammt lang her das alles. Und fast schon vergessen; Mitwirkende: Gretel Schulze, Helmut Fensch & Andreas Zieger Kabarett Obelisk 17:00 Glaube Liebe Hoffnung Theaterstück von Ödön von Horvath – Horvaths zeitloses Meisterwerk über die Mühlen einer unmenschlichen Bürokratie Theater Comédie Soleil (Werder) 17:00 Bezahlt wird nicht eine turbulente Farce von Dario Fo Kleine Bühne Michendorf 17:00 Der Turm von Uwe Tellkamp; 16.15 Uhr Einführung in die Inszenierung; Regie: Tobias Wellemeyer HOT/ Neues Theater

FILM 15:00 Karneval! Wir sind positiv bekloppt Thalia Kino 17:00 Boyhood USA 2014, 166 Min., Regie:

www.reno.de

5 EURO GUTSCHEIN

für Ihren nächsten Einkauf bei Reno in Potsdam. Je Einkauf und je Kunde ist ein Gutschein einlösbar. Eine Barauszahlung ist nicht möglich. Der Coupon ist nicht mit anderen Rabattaktionen oder den Kauf von Geschenkgutscheinen kombinierbar. Gültig bis zum 31.www.stadtmagazin-events.de Dezember 2014 ab einem Einkaufswert von 29,95 November 2014€. 9840


66

Kalender 11:00 Weihnachtliche Gewürzwerkstatt die tropischen Ursprünge verschiedener Gewürze kennenlernen und eigene Gewürzmischungen mörsern und zusammenstellen Biosphäre

Treffpunkt: Besucherzentrum Neues Palais 11:30 Sternensagen für Kinder Live-Vorführung; ab 5 Jahre Urania Planetarium 13:00 Sonntagswerkstatt: Von Lichtern und Leuchten Kurzführungen durch das Neue Palais; Lichtobjekte herstellen L E SU N G in der Museumswerkstatt; für Familien mit Kindern ab 6 Jahren 12:00 Der Turm Treffpunkt: Besucherzentrum Lesung mit Holger Bülow; Neues Palais Festveranstaltung zum Jubiläumstag: 25 Jahre Mauerfall 13:30 Johann Ludwig von Fauch auf Reisen Villa Schöningen Familienführung mit dem 15:00 Wenn die weißen Nebel Schlossdrachen für Kinder von 7 wallen bis 12 Jahren musikalisch-literarisches Treffpunkt: Schlosskasse Herbstprogramm mit Fontane Marmorpalais/ Neuer Garten und eigenen Liedern, Gedichten 14:00 Das kleine 1x1 der Sterne und Geschichten, sowie einer ab 5 Jahre gehörigen Portion Humor und Urania Planetarium Romantik Fercher ObstkistenBühne (Ferch) 15:00 Das kleine Gespenst D 2013, 95 Min., Regie: Alain VO RT R AG Gsponer, empfohlen ab 5 Jahre Filmmuseum 11:00 Potsdam grenzenlos. Potsdamer Künstler und der Fall 15:00 Das Fest zum Sankt Martinstag der Mauer an der Glienicker Laternen, Feuer und Legenden Brücke – Gespräch aus Anlass Lindenpark des 25. Jahrestages der friedli15:00 Sonntagswerkstatt: Von chen Revolution 1989 und der Lichtern und Leuchten Maueröffnung am 9. November Kurzführungen durch das Neue 1989; Teilnehmer: Peter Palais; Lichtobjekte herstellen Rohn und Christian Heinze; Moderation: Martina Schellhorn, in der Museumswerkstatt; für Familien mit Kindern ab 6 Jahren BLPB Treffpunkt: Besucherzentrum Potsdam Museum Neues Palais 11:00 Vom Schweizerdorf zum 16:00 Däumelinchen Sperrgebiet Puppentheater Martin Lenz Klein-Glienicke - Ort der deutschen Teilung – Bildervortrag von AWO Kulturhaus Babelsberg Jens Arndt, Autor und Regisseur, 16:00 Fuchs Kratzefuß und die anlässlich des Jubiläums 25 Jahre drei Bären im Walde der Märchenerzähler Jeronimo Mauerfall erzählt englische und schottische Schloss Glienicke Tiermärchen; für Kinder ab 5 11:00 Sammellust und SammelJahre leidenschaft Naturkundemuseum Vortrag über Geschichte 16:00 Asteroiden, Kometen und und Technologie der Sternenstaub Porzellanherstellung, Einblick Live-Vorführung; ab 7 Jahre in die Sammlung Ostasiatischer Urania Planetarium Porzellane, anschließend 16:00 Legende vom Sankt Martin Teeverkostung Lesung mit der Sinologin und Töpferin Lindenpark Anette Mertens 16:00 Bärenhaus Schloss & Schlossgarten Caputh Erzähltheater vom Figurentheater 15:00 Das Geschäft hinkte jetzt Kathrin Thiele; ab 3 Jahren besser die Hedwig-Bollhagen-Werkstatt Lindenpark 17:00 Laternenumzug Marwitz als Betrieb des Lindenpark Staatlichen Kunsthandels der DDR; Monika Dittmar, Berlin FESTIVAL Haus der Brandenburgisch10:30 Arthaus Klassik Festival Preußischen Geschichte Das Piano F Ü H R UN G Thalia Kino 25 Jahre Mauerfall – Jede Mauer 13:00 Mottenausflug in die hat zwei Seiten Beelitzer Heilstätten 11:00 Willi Busch Report; Zweistündige Führung über Triologie 13:15 Der Westen das Areal mit Geschichten und leuchtet; Triologie 15:30 Geschichte über das ehemalige Deutschfieber; Triologie Heilstätten Gelände Thalia Kino Treffpunkt: Bahnhof Beelitz Heilstätten, Parkplatz LIVE 14:30 Grenz-Wege im Welterbe 11:30 Live-Musik auf der - Route II Hofbühne Vom Schloss Glienicke in den mit Chili Neuen Garten – Sonderführung Spargel- und Erlebnishof zum Jubiläum 25 Jahre Klaistow Mauerfall 14:00 Konzert zur Erinnerung an Treffpunkt: Schloss Glienicke 15:00 Lord Marschall George Keith die friedliche Revolution Villa Schöningen szenische Führung mit dem 15:00 Fluxus+ Teatime schottischen Lord Marschall Livemusik vom Klavier mit Felix George Keith, Mitglied der Dubiel Tafelrunde von Sanssouci Museum Fluxus+ Treffpunkt: Besucherzentrum 18:00 Blues on Sunday Historische Mühle 15:30 + 16:30 Öffentliche Führung mit Confessin the Blues; Eintritt frei zum Jubiläumstag: 25 Jahre John Barnett Schiffsrestaurant Mauerfall und 5 Jahre Villa 18:00 Deutsche Rocknacht Schöningen Deutsch-Rock; 25 Jahre Villa Schöningen Mauerfall; mit dabei: Die Ki d s & T eens Zöllner im Duo Infernale (Dirk 10:00 Großer Familien-Flohmarkt Zöllner & André Gensicke); mit jeder Menge Kinderkleidung, Engerling; Ulla Meinecke & Band; Pankow; Heinz Rudolf Spielzeug, Hausrat, Kunze & Verstärkung; Eintritt: Kinderausstattung u.v.m. VVK 25 Euro Spargel- und Erlebnishof Lindenpark Klaistow 19:00 Babelsberger Blues & 11:00 Das tapfere Schneiderlein Jazzreihe Puppentheater Martin Lenz Piano Solo mit Frank Muschalle; AWO Kulturhaus Babelsberg Eintritt 12 Euro / 10 Euro 11:00 Aschenbrödel und der ermäßigt gestiefelte Kater AWO Kulturhaus Babelsberg Kleinmachnower Märchentage: Mitmach-Märchen-Kino PART Y Neue Kammerspiele 20:00 Karaoke am Sonntag Kleinmachnow Gruppentherapie für Sanges11:00 Sonntagswerkstatt: Von wütige & Szenetreff Potsdamer Lichtern und Leuchten Gastronomie, Eintritt frei Kurzführungen durch das Neue Gutenberg 100 Palais; Lichtobjekte herstellen in der Museumswerkstatt; für G ASTRO Familien mit Kindern ab 6 Jahren

November 2014 www.stadtmagazin-events.de

10:00 Herbstbrunch in den Tropen im Herbst bei tropischen sommerlichen Temperaturen mit Blick über den wunderbar grünen Tropengarten speisen Biosphäre 11:00 Extralangefrühstücken mit Livemusik von Toni Blizessioni 11-Line 17:00 Jack Daniels Aktion 2 Drinks = dein Shirt Full House

Tänzen; Begrüßung mit Kaffee und Kuchen und im Anschluss mit zwei Schnupperstunden ADTV Tanzschule Fairtanzt (Schwielowsee)

zum Einsatz kommt Volkspark 16:30 Abwehrkräfte für die graue Jahreszeit stärken das Thema Gesundheit ist in der Erkältungszeit besonders wichtig. SONSTI GES Kennst du dich in Obstsorten aus? es soll ein leckerer Obstsalat 18:00 Bürgerbeteiligung am Inoder Smoothie gemacht werden nenstadtverkehrskonzept Mädchen Zukunfts Werkstatt die Landeshauptstadt Potsdam (Teltow) lädt alle Interessierten zur zweiten Beteiligungswerkstatt ein, 17:00 Laternenumzug zum St. Martinsfest um die Zukunft des Verkehrs großer Laternenumzug durch den in der Potsdamer Innenstadt dunklen Wiesenpark, St. Martin nachhaltig, familiengerecht und reitet mit der Laterne auf seinem lebenswert zu gestalten Pferd voraus, das Martinsfeuer Haus der Brandenburgischwird nach dem Umzug entfacht Preußischen Geschichte und sorgt für einen leuchtenden Abschluss Volkspark

11 Dienstag BÜHNE

17:00 Jack Daniels Aktion 2 Drinks = Dein Shirt Happy Hour I+II

SPORT 09:00 Wasserball U13 – Deutsche Meisterschaft Endrunde zur U13 DM, 6 Mannschaften, mit dabei OSC Potsdam Bad am Brauhausberg 14:00 7. Babelsberger Pokermeisterschaft Final Table Bowling Center Babelsberg 16:00 1. VfL Potsdam vs. TS Großburgwedel MBS-Arena

SONSTI GES 18:00 25 Jahre Mauerfall Festempfang der Gemeinde Kleinmachnow; alle Menschen sind eingeladen, die sich an diesen Tag erinnern miteinander zu feiern und sich über ihre Erlebnisse auszutauschen Neue Kammerspiele Kleinmachnow

10 Montag FILM 20:00 Mr. May und das Flüstern der Ewigkeit Drama / Komödie, Großbritannien/ Italien 2013, FSK: 12, 92 Min., Regie: Uberto Pasolini, mit: Eddie Marsan, Joanne Frogatt, Karen Drury, FBW Prädikat: besonders wertvoll Fontane Klub (Brandenburg a.d.H.)

19:30 Mann und Frau intim Die nackte Wahrheit, Mitwirkende: Andrea Meissner & Helmut Fensch Kabarett Obelisk 19:30 Fahrenheit 451 von Ray Bradbury; Regie: Niklas Ritter HOT/ Reithalle

FILM 17:00 Leviathan USA/GB/F 2012; Dok.; 87 Min.; Regie: Lucien Castaing-Taylor und Verena Paravel Filmmuseum 19:00 Potsdam baut auf/ Die Architekten Potsdam baut auf – SBZ 1946, Dok., 45 Min., Regie: Joop Huisken; Die Architekten – DDR 1989/90, 97 Min., Regie: Peter Kahane, Darsteller: Kurt Naumann, Rita Feldmeier, Jörg Schüttauf Filmmuseum 20:00 Mr. May und das Flüstern der Ewigkeit Drama / Komödie, Großbritannien/ Italien 2013, FSK: 12, 92 Min., Regie: Uberto Pasolini, mit: Eddie Marsan, Joanne Frogatt, Karen Drury, FBW Prädikat: besonders wertvoll Fontane Klub (Brandenburg a.d.H.)

FESTIVAL

SENIOREN 15:00 Schnuppertag: Fit im Alter Kombination aus tänzerischer Gymnastik und geselligen

G ASTRO

Burger (Diens)Tag ClassiC BurgergeriChT sTaTT 10,90 €

7,90 €

Friedrich-ebert-str. 31

12:00 Burger (Diens)tag Classic Burgergericht für 7,90 Euro Daily Coffee

SONSTI GES 15:00 Kaffee-Plausch für Familien Oskar - Begegnungszentrum

12 Mittwoch De Mark r tp für sc latz hö Dinge ne

KURSE 09:30 Encaustic Heißwachsmalerei Treffpunkt Freizeit 18:30 Offene Coaching Gruppe für Frauen Gruppen Coaching, Input, Austausch und Unterstützung für Frauen zur Klärung eigener Themen Next Step Coaching

12. – 16. NOV Messegelände Berlin

VORTR AG

18:00 Vergessenes Land Agrarwirtschaft und Dorfleben in der Honecker-Ära; Vortrag von K URSE Dr. Jens Schöne und Diskussion mit Zeitzeugen 10:00 Body-Coach-Ausbildung sich mit einfachen Mitteln jünger, Brandenburgische Landeszentrale für politische Bildung schöner, frischer fühlen 18:00 Hohe Arktis – 8 Wochen Kimages Training+Beratung Richtung Nordpol 18:00 Schreibwerkstatt allein unterwegs auf Ellesmere Gerd Pachan Island (Kanada), Richtung Oskar - Begegnungszentrum Nordpol; 8 Wochen Abenteuer 19:30 Das Enneagramm und eine fast zweijährige ein umfangreiches Modell zur Vorbereitungszeit; live kommenPersönlichkeitsbeschreibung; tiert von Karsten Häcker den eigenen Persönlichkeitstyp Urania und Möglichkeiten und 18:30 Tausendmal sind wir Herausforderungen entdecken; schuldig geworden Einsteiger-Workshop die Bekennende Kirche und die Next Step Coaching Juden; biografische Forschungen FÜHRUNG zum Stolperstein für Paul 15:30 + 16:30 Öffentliche Führung Wallich; Vortrag von Doz. Dr. theol. Hartmut Ludwig zum Jubiläumstag: 25 Jahre Villa Schöningen Mauerfall Villa Schöningen Ki ds & Teens 25 Jahre Mauerfall – Jede Mauer hat zwei Seiten 18:00 Westler 20:00 Coming Out – Gäste: Matthias Freihof, Dirk Kummer; Moderation Knut Elstermann; Abschlussveranstaltung Thalia Kino

LIVE 21:00 Irische Live Musik Walhalla

09:00 Potsdamer Kinder- & Jugendliteraturtage Boris Pfeiffer (Autor der drei ???) liest aus dem 4. neuen Band der Akademie der Abenteuer Bildungsforum 15:00 St. Martinsfest die ganze Familie kann das traditionelle St. Martinsfest feiern; auf der Bühne wird die Geschichte vom heiligen Martin gezeigt und im Bastelzelt können die Kinder eine tolle Laterne herstellen, welche später beim großen Laternenumzug durch den Park

Ermäßigte Tickets: bazaar-berlin.de BÜHNE 19:30 Mann und Frau intim Die nackte Wahrheit, Mitwirkende: Andrea Meissner & Helmut Fensch Kabarett Obelisk

FILM 14:00 Mr. May und das Flüstern der Ewigkeit Drama / Komödie, Großbritannien/ Italien 2013, FSK: 12, 92 Min., Regie: Uberto Pasolini, mit: Eddie Marsan, Joanne Frogatt, Karen Drury, FBW Prädikat: besonders wertvoll Fontane Klub (Brandenburg a.d.H.) 17:00 Le Passé – Das Vergangene F/I 2013, 130 Min., Regie: Asghar Farhadi, Darsteller: Bérénice Bejo, Tahar Rahim, Ali Mosaffa Filmmuseum 19:15 Zeit der Kannibalen D 2014, 97 Min., Regie: Johannes Naber, Darsteller: Devid Striesow, Katharina Schüttler, Sebastian Blomberg Filmmuseum 19:30 Kindheit und Jugend in der DDR die DDR-Aufklärungsfilme: Beziehungen zwischen Jungen

und Mädchen Neue Kammerspiele Kleinmachnow 20:00 Mr. May und das Flüstern der Ewigkeit Drama / Komödie, Großbritannien/ Italien 2013, FSK: 12, 92 Min., Regie: Uberto Pasolini, mit: Eddie Marsan, Joanne Frogatt, Karen Drury, FBW Prädikat: besonders wertvoll Fontane Klub (Brandenburg a.d.H.)

K UR S E 10:00 Weiterbildung zum SkollTraining Referentin: Jaqueline Schubert, Dipl. Supervisorin, zertifizierte Skoll-Ausbilderin AWO Kulturhaus Babelsberg 19:00 + 19:45 Aqua-Fitness Oberlinhaus 20:30 Meditation Teilnahme an einer angeleiteten Meditation Diamantweg-Buddhismus – Gruppe Potsdam

L E SUN G 12:30 Lunchpaket im Bildungsforum Bommelmann auf Diät – eine heitere Kurzgeschichte gelesen von Lutz-R. Schöning Bildungsforum 19:00 Boehlichs Bücher – Weltliteratur wiederentdeckt Bernd Geiling liest aus: Die Liebe in den Zeiten der Cholera Bildungsforum

VO RT R AG 13:00 Physikalische Regulationsmedizin Chance für Ihre Gesundheit mit Vortrag AWO Kulturhaus Babelsberg 15:00 …und nachmittags die Sterne Himmelskunde und Kuchengenuss; Live-Vorführung Urania Planetarium 18:00 Starke Vasen und schöne Soldaten die preußisch-sächsische Nachbarschaft im frühen 18. Jahrhundert und das Porzellan; Dr. Samuel Wittwer, Direktor der Schlösser und Sammlungen, Stiftung Preußische Schlösser und Gärten BerlinBrandenburg Haus der BrandenburgischPreußischen Geschichte 19:30 Einführungsvortrag Grundbegriffe, Ziel und Methoden des DiamantwegBuddhismus Diamantweg-Buddhismus – Gruppe Potsdam

Ki ds & Teens 10:00 Potsdamer Kinder- & Jugendliteraturtage Kinderbuchautor Martin Klein liest aus Medusien Bildungsforum 13:00 Fluxus+ + Kind Eltern-Baby-Museumsführung Museum Fluxus+ 15:00 Azur und Asmar F 2006, Zeichentrick, 95 Min., Regie: Michel Ocelot, empfohlen ab 8 Jahre Filmmuseum

LIVE 19:30 German Trombone Vibration Blauer Mittwoch – Humperdinck@Neue Kammerspiele präsentiert: German Trombone Vibration; fünf Musiker, die wie eine Big Band klingen können, in ungewöhnlicher Besetzung mit drei Posaunen heizen sie den Salon mit Swing inspirierten Stücken auf; Eintritt ab 5 Euro Neue Kammerspiele Kleinmachnow

S P O RT 19:00 Tischtennis für alle 11-Line

SO N S T IG E S 11:00 Dialog in Deutsch Gesprächsrunden für Erwachsene mit Migrationshintergrund Bildungsforum 15:00 Kaffee-Plausch für Familien Oskar - Begegnungszentrum 16:00 FuN – Familie und Nach-


Kalender barschaft Oskar - Begegnungszentrum 16:00 Hand in Hand Sprechstunde zum Ehrenamt Oskar - Begegnungszentrum 19:00 Jurtensingen im Volkspark Mantren, Herzenslieder und Gesänge mit Lydia Schulte und Manuel Breuer; gemeinsames Singen; Lieder und Gesänge aus Europa, Afrika, Indien; begleitet mit Harmonium, Gitarre und Trommel Volkspark 22:00 Stammtisch DiamantwegBuddhismus Café Rothenburg

Hornberger – mit Gitarre und Gedichten Oskar - Begegnungszentrum

VORTR AG

14 Freitag

16:00 Berufe in der Apotheke ein Vertreter des Landesapothekerverbandes gibt einen Einblick in folgende Berufe: Pharmazeutisch-kaufmännische/r Angestellte/r; Pharmazeutischtechnische/r Assistent/in sowie Apotheker/in Messegelände Berlin Berufsinformationszentrum BIZ 18:00 Die Glienicker Brücke Lokal- und Weltgeschichte eines Potsdamer Bauwerks von Hartmut Knitter Potsdam Museum 18:30 Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung; Holger Zenk Bildungsforum 19:00 9. Potsdamer NaturfotoEINZIGARTIGES Herbst 2014 AUS A LLER WELT passionierte Naturfotografen berichten über Landschaften, zum Verschenken Flora, Fauna und Bevölkerung oder Behalten abseits der herkömmlichen Touristenpfade; heutiges Thema: Messegelände Berlin Russlands Arktis - Im Eispalast b ÜHNE des Bären; Steffen Graupner 19:00 Der Eindimensionale Haus der Natur Mensch wird 50 K ids & T eens Konzert, Theater feat. Kristof Schreuf (Kolossale Jugend), 10:00 Potsdamer Kinder- & Andreas Spechtl (Ja, Panik), Jugendliteraturtage Robert Stadlober (Sonnenallee), Dr. med. Sibylle Mottl-Link Thomas Ebermann (konkret, liest aus: Frau Doktor hat einen Politbüro Hamburg) Vogel; medizinische ComedyFreiland Spartacus Kinderlesung 19:30 Wir schenken uns nichts Bildungsforum EINZIGARTIGES als Kind konnt man sich so AUS A LLER WELT FESTIVAL sehr auf Weihnachten freuen und überhaupt war früher mehr 19:30 Vocalise 2014 – Potsdamer zum Verschenken Lametta und ganz früher in Vocalfestival oder Behalten Bethlehem, da gab es wenigShuffle – Vocal-Group Voces8 stens noch Krippenplätze; Erlöserkirche Mitwirkende: Michael Ranz, BÜHNE LIVE Edgar May Kabarett Obelisk 19:30 Mann und Frau intim 19:30 Iris Gleichen Band Die nackte Wahrheit, 19:30 Bezahlt wird nicht Bluegrass / Blues / Folk; Eintritt Mitwirkende: Andrea Meissner eine turbulente Farce von frei & Helmut Fensch Dario Fo John Barnett Schiffsrestaurant Kabarett Obelisk Kleine Bühne Michendorf 20:00 Felix Meyer 21:00 FrauenArt - Offene Bühne 19:30 La Cage aux Folles Singer-Songwriter / Menschen eigene Texte & Musik in entsdes 21. Jahrhunderts, Tour 2014; Musical Ein Käfig voller pannter Atmosphäre vortragen Gast: Cynthia Nickscha; Eintritt: Narren von Jerry Herman und oder auch nur zuschauen Harvey Fierstein; eine große VVK 20 Euro, AK 24 Euro 11-Line Liebesgeschichte, eine hinWaschhaus reißende Travestietruppe, heiße 20:00 Gregor Meyle: New York FILM Rhythmen und großartige Songs; – Stintino ML: Ferdinand von Seebach; Abschied vom Frieden Singer / Songwriter – Gregor Regie: Ulrich Wiggers 17:00 Teil 1 DDR 1977, insg. Meyle lädt zur musikalischen 258 Min., Regie: Hans-Joachim Reise von New York bis Stintino HOT/ Neues Theater 19:30 Premiere: Das permanente Kasprzik, anschl.: Filmgespräch, ein Wanken und Schwanken von Gesprächsgast: Schauspielerin Lindenpark eigentlich allem Angelika Waller 19:45 Teil 2 20:30 Live in der Bar Uraufführung von John von DüfDDR 1977, insg. 258 Min., After Work Konzert in der fel; Regie: Tobias Wellemeyer Regie: Hans-Joachim Kasprzik Schiffskneipe; Eintritt frei HOT/ Reithalle 21:15 Teil 3 DDR 1977, insg. Theaterschiff 20:00 Revanche – Kriminalstück 258 Min., Regie: Hans-Joachim von Anthony Shaffer PART Y Kasprzik Rüdiger Braun, Bob Schäfer, Sven Filmmuseum Zierert; Regie: Mathias Iffert KL ASSIK Theaterschiff 20:00 Premiere: Hundeherz 10:30 Ohrphon@Orchester: von Michail Bulgakow Probenbesuch Schauspiel; Wandertheater Ton für Schüler ab Klassenstufe 8 und & Kirschen musikbegeisterte Erwachsene; Fabrik Paul Dukas: Der Zauberlehrling 20:00 Poetry Slam u.a.; Dichtkunst einmal Brandenburgisches anders – Halbfinale, Staatsorchester Frankfurt; Landesmeisterschaften BerlinLeitung: Howard Griffiths; Brandenburg Ohrphon-Moderation: Matthias Waschhaus Müller; Probendauer: ca. 45-60 19:00 CL-Studio Min. FILM Disco flavoured House mit DJ Nikolaisaal bmp; Eintritt frei 17:00 Ida Ausstellu n g Club Laguna PL/DK 2013, 82 Min., 20:00 Donnerstags-Karaokeshow Regie: Pawel Pawlikowski, 19:00 Vernissage: Goldrausch Kultkaraoke Potsdam’s & Darsteller: Agata Kulesza, Christine Niehoff –KosmosMutantrinken mit Happy Hour; Agata Trzebuchowska, Dawid Gesellschaft; Ausstellung bis Eintritt frei Ogrodnik 14.12.; die Künstlerin ist zur Gutenberg 100 Filmmuseum Eröffnung anwesend; die 20:00 Der schöne Donnerstag 19:00 Das große Museum Künstlerin betreibt künstlerische wechselnde DJs; Eintritt frei A 2014, Dok., 94 Min., Regie: Zukunftsforschung und präsenHaus der Offiziere (Brandenburg Johannes Holzhausen tiert ein High-Tech Thema in a.d.H.) Filmmuseum Low-Fi Ästhetik: die Besiedelung 21:00 Only Lovers left alive des Mars SENIOREN D/GB/F/Zypern 2013, 123 Min., Kunstraum Waschhaus 09:30 Hörclub Senior/Klassik Regie: Jim Jarmusch, Darsteller: KURSE Partiturstudium mit Matthias Tom Hiddleston, Tilda Swinton, Müller Mia Wasikowska 09:00 Weiterbildung zum SkollNikolaisaal Filmmuseum Training 14:00 Kränzchen mit Wollknäuel Referentin: Jaqueline Schubert, TANZ Oskar Begegnungszentrum Dipl. Supervisorin, zertifizierte 22:15 Tanz-Party Skoll-Ausbilderin SONSTI GES After-Work-Party AWO Kulturhaus Babelsberg 18:00 Ladies Day ADTV Tanzschule Balance L E SU N G freier Eintritt, Cocktail und Ausstellung 19:00 Musik und Literatur zu Gast eine kleine Überraschung für die Ladies 18:00 Vernissage: Ceci est une in Drewitz Spielbank Potsdam église Lesung mit musikalischer Zeitgenössische Kunst zur Begleitung mit Günther

13 Donnerstag 12. – 16. NOV

12. – 16. NOV

Potsdamer Garnisonkirche; Ausstellung bis 27.11. Kapelle an der Garnisonkirche

KURSE 09:00 Weiterbildung zum SkollTraining Referentin: Jaqueline Schubert, Dipl. Supervisorin, zertifizierte Skoll-Ausbilderin AWO Kulturhaus Babelsberg 10:00 Knigge-Trainer (Basis) 1,5 Tage-Ausbildung zum Knigge-Trainer Kimages Training+Beratung 12:30 Sprachkurs Spanisch Espagnol rapido compacto A1 Bildungsforum 17:30 Ahnenforschung und altdeutsche Schrift Erlernen der Durchführung eigener familiengeschichtlicher Forschungen, sowie der altdeutschen Schrift Bildungsforum 19:30 Offene Wave – Die 5 Rhythmen Workshop mit Marika Heinemann Fabrik

LES UNG 19:00 Marion Brasch - Wunderlich fährt nach Norden Bildungsforum 19:45 Der Zauberer Merlin und König Artus Silvia Ladewig erzählt im Nomadenland Märchen am Samowar Volkspark 20:00 Stefan Schwarz - Die Grossrussin Stefan Schwarz ist mehrfach erprobter Ehemann, leidenschaftlicher Vater sowie Autor von Kolumnen, für das Fernsehen und die Bühne – seine Lesungen genießen Kultstatus Fontane Klub (Brandenburg a.d.H.) 20:00 Axel Hacke liest: Das Beste aus aller Welt Neue Kammerspiele Kleinmachnow

VORTR AG 18:00 Bachblüten–Hilfe für die

Tierseele Hundeschule Dogs Mind (Großbeeren)

FÜHR U NG 16:00 Öffentliche Führung durch die Dauerausstellung Fluxus, Wolf Vostell, Zeitgenössische Kunst Museum Fluxus+

Ki ds & Teens 09:00 Märchenstunden im Nomadenland Robin Hood erzählt und gespielt von dem Schauspieler Edward Scheuzger; für Kitas und Schulklassen Volkspark 10:00 Potsdamer Kinder- &

1. Klasse ein spannendes Thema interaktiv und kindgerecht Biosphäre

F E S T I VA L 10:00 Vocalise 2014 – Potsdamer Vocalfestival Ensemble-Workshop mit Voces8 Erlöserkirche 20:15 Improtheaterfestival: Impro verlinkt unter dem Motto: Impro verlinkt; zur Eröffnung: Impropedia Spezial – eine besondere Ausgabe der Impropedia mit Experten zum Thema Netzpolitik Studentisches Kulturzentrum Kuze

LIVE

rt oskar.konze

Bell Booek l + Can4 d 0 - 2 uhr

ed) (unplugg

14.11.201

Jugendliteraturtage Andreas Müller liest aus: Schluss mit der Sozialromantik. Ein Jugendrichter zieht Bilanz Bildungsforum 10:00 + 11:00 Märchenstunden im Nomadenland Robin Hood erzählt und gespielt von dem Schauspieler Edward Scheuzger; für Kitas und Schulklassen Volkspark 17:00 Biosphäre macht KinderWissen Rohstoff-Expedition – Was steckt im Handy? ein Experte allen kleinen Besuchern ab der

19:30 Oskar.Konzert Bell Book & Candle (unplugged) Oskar - Begegnungszentrum 20:00 Zig Zag Ille Hamma & Sascha The Pascha, zwei Ausnahmekünstler (Berlin) spielen Bekanntes und Eigenes in Ihrer unvergleichbaren Art mit Partygarantie; Eintritt frei Gutenberg 100 20:30 The Voice in Concert: Ashia & The Bison Rouge Diesel vs. Lungs – Eine Cello spielende Sängerin zwischen Cabaret, Chanson, Indie-Pop und Punk; Ashia Grzesik - Vocals,

Im Dezember gratis! 100 % FIT. 100 % MEIN ABEND. Dank meines persönlichenTrainers.

Jetzt starten und im Dezember gratis trainieren.* WWW.MRSSPORTY.COM Mrs. Sporty Potsdam: Am Kanal 54, 14467 Potsdam,Tel. (0331) 27 30 238 Kopernikusstr. 12, 14482 Potsdam, Tel. (0331) 27 34 177 J.-R.-Becher-Str. 65c, 14478 Potsdam, Tel. (0331) 81 72 028 Mrs. Sporty Werder: Unter den Linden 1a, 14542 Werder, Tel. (03327) 46 24 54

* Bei Abschluss einer Mitgliedschaft vom 01.11. bis 31.12.2014 kannst du im Dezember 2014 in allen teilnehmenden Mrs.Sporty Clubs ohne Zahlung des Monatsbeitrags trainieren. Informationen zu den dabei anfallenden Kosten unseres Startpakets und der Verwaltungs­ gebühr sowie unseren attraktiven Konditionen findest du unter www.mrssporty.com.

www.stadtmagazin-events.de November 2014

67


68

Kalender Cello; Olga Kwiatek - Violin; Eintritt: 15 Euro Nikolaisaal (Foyer)

15 Samstag 12. – 16. NOV Messegelände Berlin

21:00 Freygang Band Eintritt: 13 Euro Club Charlotte 22:00 Dusk plays Radiohead der Abend wird versuchen, die experimentelle Seite der Band zum Klingen zu bringen, wie auch Radioheads aus dem frühen Brit Pop stammendes Gespür für großartige Hooklines; Eintritt: VVK 8 Euro, AK 10 Euro Fabrik 22:00 Kobito @ Rubys Friday 2. Album: Blaupausen/ Rap & Hip Hop / Support: Nisse; Eintritt: VVK 7 Euro, AK 10 Euro Waschhaus

EINZIGARTIGES AUS A LLER WELT zum Verschenken oder Behalten

BÜHNE

19:00 Der Eindimensionale Mensch wird 50 Konzert, Theater feat. Kristof Schreuf (Kolossale Jugend), Andreas Spechtl (Ja, Panik), Robert Stadlober (Sonnenallee), Thomas Ebermann (konkret, Politbüro Hamburg) PA RT Y Freiland Spartacus 19:30 Kann denn Sünde Liebe sein 20:00 20th Century Pop 70er/80er/90er Jahre mit DJ Pisi; in ihrer neuen Musik-ComedyShow läuft die Potsdamer Eintritt frei Kabarettistin und Komikerin Club Laguna Andrea Meissner zu Höchstform 21:00 Super Fresh Kids auf Deep House, Nu-Disco, Kabarett Obelisk Indietronic; Eintritt frei 19:30 Kechio - Quejio Bar Gelb der explosive Mix aus rhyth21:30 Ü-25-Party mischem Flamenco und mit DJ Ed anspruchsvollem Jazz; Tanz: Clärchens Tanzcafé Pilar Azuaga (Màlaga/Berlin); G A S T RO Gesang: Nino de Elche (Sevilla); Gitarre: Siegfried Renz (Berlin); 17:00 Southern Comfort Aktion Cello: Felicitas Conrad (Berlin); 2 Southern Comfort Drinks = 1 Perkussion: Philipp Kullen Cap gratis (Berlin) Full House Theater Comédie Soleil (Werder) 17:00 Southern Comfort Aktion 19:30 Bezahlt wird nicht 2 Southern Comfort Drinks = 1 eine turbulente Farce von Cap gratis Dario Fo Happy Hour I+II Kleine Bühne Michendorf sport 19:30 La Cage aux Folles Musical Ein Käfig voller Narren von Jerry Herman und Harvey Fierstein; eine große Liebesgeschichte, eine hinreißende Travestietruppe, heiße Rhythmen und großartige Songs; ML: Ferdinand von Seebach; Regie: Ulrich Wiggers HOT/ Neues Theater 19:30 Frau Müller muss weg von Lutz Hübner; Regie: Isabel Osthues HOT/ Reithalle 20:00 Theaterstars an Bord: Da 18:00 Billard fing ich an zu singen freies Training von Jutta Wachowiak für Christa SV Motor Babelsberg e.V. Wolf, mit Texten von Christa Wolf; Mitarbeit: Martina König S O N S T IG E S Theaterschiff 15:00 Drehwitz – Fahrradwerk20:00 Hundeherz statt von Michail Bulgakow unter Anleitung ausrangierte oder Schauspiel; Wandertheater Ton defekte Fahrräder reparieren & Kirschen Oskar - Begegnungszentrum Fabrik 20:00 Inferno Nr. 9 eine Produktion der Theatergruppe Flutlicht, (12+) T-Werk 20:00 Glück gehabt neue, alte Lieder und Geschichten mit Gerlinde Kempendorff; AbschlussLachen, Zuhören, Erinnern, veranstaltung Zustimmen oder Anderssehen Neue Kammerspiele Freitag, 14.11.2014 Kleinmachnow

18 Uhr - Stadthaus Plenarsaal

18:00 Abschlussveranstaltung Bürgerhaushalt PotsdamerInnen können mit Bürgermeister Burkhard Exner ins Gespräch kommen und letzmalig an der Votierung der Bürgerideen für 2015/2016 teilnehmen Stadthaus

FILM 17:00 Das große Museum A 2014, Dok., 94 Min., Regie: Johannes Holzhausen Filmmuseum 19:00 Das Wachsfigurenkabinett Stummfilm mit Livemusik; D 1924, 83 Min., (engl. Zwischentitel), Regie: Paul Leni, Darsteller: Conrad Veidt, Emil Jannings, Werner Krauss; an der Welte-Kinoorgel: Peer Kleinschmidt Filmmuseum 20:00 Die geliebten Schwestern Drama – Deutschland /

November 2014 www.stadtmagazin-events.de

Österreich 2013, FSK: 6, 139 Min., Regie: Dominik Graf, mit: Florian Stetter, Henriette Confurius, Hannah Herzsprung, FBW Prädikat: besonders wertvoll Fontane Klub (Brandenburg a.d.H.) 21:00 Feuerwerk am hellichten Tage Hongkong/China 2014; 106 Min.; Regie: Diao Yinan; Darsteller: Liao Fan, Gwei Lun Mei, Wang Xuebing Filmmuseum

KL ASSIK

Ki ds & Teens

16:00 Konzert im Schloss Glienicke Werke von Mozart, Beethoven u. a. mit Christoph Schickedanz (Violine) und Chiharu Iinuma (Piano) Schloss Glienicke 17:00 Babelsberger Klassikreihe Die Winterreise – Franz Schubert; mit Franz Safranski (Tenor) und Claar ter Horst (Klavier), op. 89 AWO Kulturhaus Babelsberg 19:30 3. Sinfoniekonzert Konzerteinführung um 18.30 Uhr im Studiosaal; Paul Dukas: Der Zauberlehrling; Camille Saint-Saens: Cellokonzert Nr. 1 a-Moll op. 33; Francis Poulenc: Les Biches Suite; Igor Strawinsky: Feuervogel Suite; Christian Poltéra Violoncello; Brandenburgisches Staatsorchester Frankfurt; Leitung: Howard Griffiths Nikolaisaal

09:30 Frühstück mit Kaspar das Puppentheater Wunderhorn spielt: Der Pfefferkuchenmann Spargel- und Erlebnishof Klaistow 14:00 Im Jahreskreis der Sonne ab 5 Jahre Urania Planetarium 15:30 Vom Katzenkönig und Lumpenkind Potsdamer und Berliner Märchenerzählerinnen mit Märchen und Geschichten aus dem Vereinigten Königreich; für Kinder von 6 bis 12 Jahren und auch älter Weberhäuschen 16:00 Das vergessene Zauberwort Das kleine Sinfoniekonzert; Paul Dukas: Der Zauberlehrling; Brandenburgisches Staatsorchester Frankfurt; Leitung: Howard Griffiths; Moderation: Stephan Holzapfel Nikolaisaal 16:00 Kosmische Dimensionen Die Faszination des Unvorstellbaren; Fulldome-Show; ab 10 Jahre Urania Planetarium

TANZ 20:00 Tanz- und Übungsparty eine optimale Möglichkeit, das erlernte Tanzen in der Praxis anzuwenden, bei Partyatmosphäre den Alltag vergessen ADTV Tanzschule Fairtanzt (Schwielowsee) 20:00 Tanzparty Tanzschule Diemke

FESTIVAL

17:30 Improtheaterfestival: Impro verlinkt experiment@digital – der Nachmittag gehört dem Experiment zwischen Digitalität und Improvisation Ausstellu ng Studentisches Kulturzentrum Kuze 19:30 Vocalise 2014 – Potsdamer Vocalfestival Felix Mendelssohn-Bartholdy: Paulus; Christine Wolff - Sopran; Karin Lasa - Alt; Michael Zabanoff - Tenor, Kai - Uwe Fahnert - Bariton (Paulus); Kinderchor der Singakademie Potsdam (Einstudierung: Konstanze Lübeck); Sinfonischer Chor der Singakademie Potsdam; Neues Kammerorchester Potsdam; Leitung: Thomas 18:00 Vernissage: Picasso, ChaHennig gall, Dali & Miro Erlöserkirche 60 handsignierte Lithografien 20:15 Improtheaterfestival: Impro und Radierungen dieser berühverlinkt mten Maler; alle Werke sind in Wikipedia ohne Probe – das den Werkverzeichnissen von Theater ohne Probe improvisiert Picasso, Chagall, Dali und Miro live mit den ungeschrieben Seiten aufgeführt; Ausstellung bis 15.12. der Wikipedia mithilfe eines echAlbert Baake Galerie ten Wikimedia-Moderators Student. Kulturzentrum Kuze K URSE 06:00 Sadhana-Morgenyoga Workshop mit Kerstin Ratermann & Nina Pellegrino Fabrik 09:00 Stress-Seminar Umgang mit täglichen Belastungen; Beate Stephan Bildungsforum 09:00 Sprachkurs Spanisch Espagnol rapido compacto A1 Bildungsforum 10:00 Thai Yoga Massage Workshop mit Alexandra Ahammer Fabrik 10:00 Nordic Cross-Skating/ Skike-Einsteigerkurs Einführungskurs für NeuEinsteiger ohne/wenig Vorerfahrung im Bereich Ski und Inline; bietet auch Nordic Walkern eine neue Herausforderung zur sportlichen Weiterentwicklung Volkspark 10:00 Knigge-Trainer (Basis) 1,5 Tage-Ausbildung zum Knigge-Trainer Kimages Training+Beratung 14:00 Acroyoga Workshop mit Alexandra Ahammer Fabrik 15:00 Schokoträume für Groß und Klein die Teilnehmer lernen die Biologie des Kakaobaums, aber

PART Y

auch die Geschichte seiner Kultivierung kennen; Schritt für Schritt wird die Kakaobohne im Workshop zu wohlschmeckender Schokolade verarbeitet Biosphäre 15:30 Slowfoxtrott I ADTV Tanzschule Balance 17:15 Slowfoxtrott II ADTV Tanzschule Balance 19:00 ChaChaCha Workshop Tanzschule Diemke 19:00 Slowfoxtrott III ADTV Tanzschule Balance

LIVE

20:00 257ers die 257ers sind Shneezin, Mike und Keule aus Essen und sind unterwegs mit ihrem neuen

18:00 Bad taste meets Halloween ab 12 Jahre, mit Live-Musik von Village 19 Bismarckhöhe Werder 20:00 LKC Fasching der LKC Babelsberg e.V. feiert seine 36. Session; Motto: Indianer, Ritter, Krankenschwestern Faschingsmotto – das war

17:00 Jack Daniels Aktion 2 Drinks = Dein Shirt Happy Hour I+II

S P O RT 18:00 OSC Potsdam : SV Weiden Wasserball Bundesliga Männer (DWL) – erstes BL-Heimspiel der Saison Bad am Brauhausberg

1. BUNDESLIGA

BOXEN

SV Motor Babelsberg vs. BSK Seelze 15.11.2014 - 18.00 Uhr Ort:

Großbeerenstraße 249-253, 14480 Potsdam

www.motor-babelsberg-boxen.de

gestern. Der LKC ist wieder da – wie jedes Jahr Lindenpark 20:00 Saturday Night Groove NuDisco-Funk-Groove mit JR Serious; Eintritt frei Club Laguna 21:00 Salsaparty mit DJ Ronny & Michael Baila 21:30 80er Jahre Party mit DJ Ed Clärchens Tanzcafé 22:00 Into the Groove 80er Jahre Vinylsause mit Selector Leo, Eintritt frei Club Charlotte 22:00 Pfandchipparty Haus der Offiziere (Brandenburg a.d.H.) 22:00 Bad taste meets Halloween ab 16 Jahre Bismarckhöhe Werder

18:00 SV Motor Babelsberg vs. BSK Seelze 1. Bundesliga Boxen Toyota Motor Company 19:45 OSC Potsdam : Hellas Hildesheim Wasserball Bundesliga U17 Bad am Brauhausberg

L E SU NG 16:30 Von der Sehnsucht nach Glück und Liebe 25. Berliner Märchentage – Märchen und Geschichten aus dem Vereinigten Königreich; ab 12 Jahre Weberhäuschen 19:30 Judy Bailey – Lese-LiederAbend ein Buch, eine Lebensreise, ein Paar – erzählt, gesungen, gelesen Zweitwohnsitz

SO N S T IG E S 10:00 Tag der offenen Tür Medienschule Babelsberg 10:00 Tag der offenen Tür der beruflichen Schulen Hermannswerder Hoffbauer-Stiftung

16 Sonntag 23:00 Groove Box Full Package of R’n’b, House & black Beats by DJ Cooper Palmenzelt

12. – 16. NOV Messegelände Berlin

23 Uhr 6 Euro

fm Stan star Who Else Music Mikech Rocfam BLACKTRO Deejays

SA,15.11.WASCHHAUS Album: Boomshakkalakka/ Hip Hop; Eintritt VVK 24,90 Euro Waschhaus 20:00 Rockstrom AC/DC-Tribute with a female Rock Voice; AC/DC-Hits so vertraut und doch so anders; Eintritt frei Gutenberg 100 22:00 Grüßaugust Tomoko Fujimura - Git; Schlaf Bass; Titus Jany - Drums; Robert Beckmann - Voc & Vio Fabrik 22:00 Steamboat Pot-Still

23:00 3 – Die Party mit DJ Mikech, Rocfam Deejays und DJ Stan Waschhaus

FÜHR U NG

EINZIGARTIGES AUS A LLER WELT zum Verschenken oder Behalten

14:00 Üb´ immer Treu und BÜHNE Redlichkeit… Potsdam und seine Soldaten, eine 16:00 Hundeherz von Michail Bulgakow 300 Jahre dauernde Geschichte Treffpunkt: Eingang Filmmuseum Schauspiel; Wandertheater Ton & Kirschen Fabrik G ASTRO 16:00 Inferno Nr. 9 17:00 Jack Daniels Aktion eine Produktion der 2 Drinks = dein Shirt Theatergruppe Flutlicht, (12+) Full House T-Werk


Kalender Fulldome-Show; ab 12 Jahre Urania Planetarium 16:00 Somewhere over the Rainbow Solisten und Bands sämtlicher Altersgruppen präsentieren einen Mix der Stilrichtungen Jazz, Rock und Pop Lindenpark

FESTIVAL 12:45 Arthaus Klassik Festival Night on Earth (engl. OmU) Thalia Kino Improtheaterfestival: Impro verlinkt 16:30 Märchen aus Nullen und Elven – improvisierte Märchen aus dem sagenumwobenen Digital für Menschen ab 6 Jahren und deren HandyrechnungsbezahlerInnen 20:15 Im/probabilities – die Improbanden spielen mit der gesamten Bandbreite des Internets, speziell die sozialen Medien kommen hier in allen Formen zum Einsatz. Twittern erlaubt! Studentisches Kulturzentrum Kuze

LIVE

17:00 Bezahlt wird nicht eine turbulente Farce von Dario Fo Kleine Bühne Michendorf 17:00 La Cage aux Folles Musical Ein Käfig voller Narren von Jerry Herman und Harvey Fierstein; eine große Liebesgeschichte, eine hinreißende Travestietruppe, heiße Rhythmen und großartige Songs; ML: Ferdinand von Seebach; Regie: Ulrich Wiggers HOT/ Neues Theater

FILM 17:00 Boyhood USA 2014, 166 Min., Regie: Richard Linklater, Darsteller: Ellar Coltrane, Patricia Arquette, Ethan Hawke Filmmuseum 19:00 Film zum Sonntag Höhere Gewalt Thalia Kino 20:00 Feuerwerk am hellichten Tage (OmU) Hongkong/China 2014; 106 Min.; Regie: Diao Yinan; Darsteller: Liao Fan, Gwei Lun Mei, Wang Xuebing Filmmuseum 20:00 Die geliebten Schwestern Drama – Deutschland / Österreich 2013, FSK: 6, 139 Min., Regie: Dominik Graf, mit: Florian Stetter, Henriette Confurius, Hannah Herzsprung, FBW Prädikat: besonders wertvoll Fontane Klub (Brandenburg a.d.H.)

VORTR AG 19:15 Gebaute Lebensräume der Zukunft – Fokus Stadt Konvent der Baukultur 2014 – Keynote: Die Stadt der Zukunft; Prof. Dr. Günther Bachmann - Generalsekretär des Rates für Nachhaltige Entwicklung Schinkelhalle

FÜHRUN G 10:30 Warum kamen die Fremden nach Potsdam beim Spaziergang von der Französischen Kirche über das französische Quartier, das Holländische Viertel zur Russischen Kolonie erfahren, warum die Bewohner zu uns kamen und wie sie hier lebten Treffpunkt: Eingang Französische Kirche

K ids & T eens

11:00 Bei der Feuerwehr wird der Kaffee kalt ab 3 Jahren; Toll und Kirschen AWO Kulturhaus Babelsberg 11:00 Conni – Das Musical von Marcell Gödde (Musik: Andy Muhlack) nach den ConniBüchern; von Liane Schneider – live auf Tour; für Kinder ab 4 Jahren Nikolaisaal 11:30 Lars, der kleine Eisbär ab 4 Jahre Urania Planetarium 14:00 Dr. Dolittles Reise Erzähltheater für die ganze Familie, Kinder ab 5 Jahre, mit Kerstin Yvonne Lange Naturkundemuseum KL ASSIK 14:00 Planetenreise für Kinder 16:00 Konzert im Schloss Live-Vorführung; ab 6 Jahre Glienicke Urania Planetarium Werke von Mozart, Beethoven 15:00 Azur und Asmar u. a. mit Christoph Schickedanz F 2006, Zeichentrick, 95 Min., (Violine) und Chiharu Iinuma Regie: Michel Ocelot, empfoh(Piano) len ab 8 Jahre Schloss Glienicke Filmmuseum 15:00 Märchen im Nomadenland TA N Z Bärbel Becker erzählt und spielt: 18:00 Noche de Tango Der Elfenring und die Salbe mit Emiliano y Debra der Feen Baila Volkspark 15:00 Zwerge versetzen Ausstellu ng (6+) von Wolfgang Hänel und 17:00 Vernissage: Italienische Hartmut El Kurdi; Regie: Impressionen Aurelina Bücher Aquarelle von Monika HOT/ Reithalle Riemenschneider; Ausstellung bis 16:00 Bei der Feuerwehr wird der 23.01.15 Kaffee kalt AWO Kulturhaus Babelsberg ab 3 Jahren; Toll und Kirschen 20:00 Gebaute Lebensräume der AWO Kulturhaus Babelsberg Zukunft – Fokus Stadt 16:00 Dr. Dolittles Zoo Lichtinstallation von Kathrin Erzähltheater für die ganze Bethge Familie, Kinder ab 5 Jahre, mit Schinkelhalle Kerstin Yvonne Lange Naturkundemuseum L E SU N G 16:00 Conni – Das Musical 19:00 Gedichte, Kurzgeschichten, von Marcell Gödde (Musik: autobiographische Schriften – der Andy Muhlack) nach den Schauspieler Michael Gerlinger Conni-Büchern; von Liane liest aus dem Werk von Charles Schneider – live auf Tour; für Bukowski Kinder ab 4 Jahren Waschbar Nikolaisaal 16:00 Stella Nova – die Suche nach deinem Ursprung

17:00 Velia Krause singt Hildegard Knef Ich brauch Tapetenwechsel – Zu hören sind neben Cole Porter Titeln – Hildes Evergreens, aber auch unbekanntere, sehr feine Kostbarkeiten Theater Comédie Soleil (Werder)

PART Y 00:00 Karaoke am Sonntag Gruppentherapie für Sangeswütige & Szenetreff Potsdamer Gastronomie, Eintritt frei; wegen Volkstrauertag erst ab 0 Uhr Gutenberg 100

G ASTRO 11:00 Extralangefrühstücken mit Livemusik mit dem Hamati Jazz Duo 11-Line 17:00 Southern Comfort Aktion 2 Southern Comfort Drinks = 1 Cap gratis Full House 17:00 Southern Comfort Aktion 2 Southern Comfort Drinks = 1 Cap gratis Happy Hour I+II

SPORT 14:00 OSC Potsdam : White Sharks Hannover Wasserball Bundesliga U17 Bad am Brauhausberg

SONST I GES 18:30 Gebaute Lebensräume der Zukunft – Fokus Stadt Konvent der Baukultur 2014 – Eröffnung und Grußworte mit: Reiner Nagel Vorstandsvorsitzender Bundesstiftung Baukultur; Jann Jakobs - Oberbürgermeister

Die Möbelbörsen 3x in Potsdam und Umgebung

*Möbel aus zweiter Hand * Kostenfreie Abholung

rückenwind

* Lieferservice

www.aspb-potsdam.de

der Landeshauptstadt Potsdam und Volkwin Marg - Beiratsvorsitzender Bundesstiftung Baukultur; rund 350 berufene Konventsmitglieder – Planer und Bauschaffende – versammeln sich, um eine Standortbestimmung zur Lage der Baukultur in Deutschland vorzunehmen Schinkelhalle 19:35 Gebaute Lebensräume der Zukunft – Fokus Stadt Preisverleihung des Fotografiepreises: Baukultur im Bild – Räume und Menschen Schinkelhalle

17 Montag

LES UNG 18:00 Süß und ehrenvoll Lesung und Diskussion mit Avi Primor, dem ehemaligen israelischen Botschafter in Deutschland Potsdam Museum

VORTR AG 14:30 Gebaute Lebensräume der Zukunft – Fokus Stadt Impulsvortrag: Wir sind die Stadt – Hanno Rauterberg, Journalist und Autor Schinkelhalle

Ki ds & Teens 09:00 Body Rhythm Factory Workshopkonzert für Klassenstufe 4-9; interaktives Konzert mit Percussion zum

Termin-Annahmeschluss für die nächste Ausgabe: 17. November 2014 termine@stadtmagazin-events.de BÜHNE 18:00 Tschick von Wolfgang Herrndorf; Regie: Sascha Hawemann HOT/ Reithalle

FILM 20:00 Die geliebten Schwestern Drama – Deutschland / Österreich 2013, FSK: 6, 139 Min., Regie: Dominik Graf, mit: Florian Stetter, Henriette Confurius, Hannah Herzsprung, FBW Prädikat: besonders wertvoll Fontane Klub (Brandenburg a.d.H.)

Ausstellu ng 16:30 Vernissage: Baukultur im Bild. Räume + Menschen Ausstellung bis 17.12. Bundesstiftung Baukultur

Zuhören und Mitmachen; Body Rhythm Factory: Peter Stavrum, Mikael Kjaer, Rune Thorsteinsson Nikolaisaal (Foyer) 10:00 Bei der Feuerwehr wird der Kaffee kalt Kita-Vorstellung; ab 3 Jahren; Toll und Kirschen AWO Kulturhaus Babelsberg 10:00 Märchen im Nomadenland Bärbel Becker erzählt und spielt: Der Elfenring und die Salbe der Feen Volkspark 11:00 Body Rhythm Factory Workshopkonzert für Klassenstufe 4-9; interaktives Konzert mit Percussion zum Zuhören und Mitmachen; Body Rhythm Factory: Peter Stavrum, Mikael Kjaer, Rune Thorsteinsson Nikolaisaal (Foyer) 13:00 Märchen im Nomadenland Bärbel Becker erzählt und spielt:

eisenherz_Weihnachtsanzeige2014_EventsPotsdam_124x85mm.indd 1

Der Elfenring und die Salbe der Feen Volkspark

FE S T I VA L 20:15 Improtheaterfestival: Impro verlinkt Lesung trifft Impro – digital; wortgewandt im Wortgewand. Einer liest, der andere spinnt die angelesenen Texte weiter, doch dieses Mal nur digital Studentisches Kulturzentrum Kuze

SO N S T IG E S 14:30 Pela Potsdamer Engagement für Lebensqualität im Alter, Akademie 2. Lebenshälfte Oskar - Begegnungszentrum

18 Dienstag BÜHNE 19:30 Mann und Frau intim Die nackte Wahrheit, Mitwirkende: Andrea Meissner & Helmut Fensch Kabarett Obelisk

FILM 17:00 Feuerwerk am hellichten Tage Hongkong/China 2014; 106 Min.; Regie: Diao Yinan; Darsteller: Liao Fan, Gwei Lun Mei, Wang Xuebing Filmmuseum 19:00 Der Kinnhaken/ StasiGefängnis in Potsdam Der Kinnhaken – DDR 1962, 79 Min., Regie: Heinz Thiel, Darsteller: Manfred Krug, Dietlinde Greiff, Marita Böhme; Stasi-Gefängnis in Potsdam – D 1990, Dok., 20 Min. Filmmuseum 20:00 Die geliebten Schwestern Drama – Deutschland / Österreich 2013, FSK: 6, 139 Min., Regie: Dominik Graf, mit: Florian Stetter, Henriette Confurius, Hannah Herzsprung, FBW Prädikat: besonders wertvoll Fontane Klub (Brandenburg a.d.H.)

K UR S E 09:30 Encaustic Heißwachsmalerei Treffpunkt Freizeit 19:30 Reden hilft?! kleiner Kommunikationsworkshop zum besseren Miteinander Next Step Coaching

L E SUN G 19:00 Wortfrei – Junge Literatur Sascha Reh liest aus: Gibraltar Bildungsforum

24.10.2014 09:58:19 www.stadtmagazin-events.de November 2014

69


70

Kalender VO RT R AG 18:00 Potsdam zwischen Aufbau und Zerstörung 1965-1995 ein fotografischer Exkurs; Referent: Thomas Sander Potsdam Museum

Ki d s & T eens 09:00 Body Rhythm Factory Workshopkonzert für Klassenstufe 4-9; interaktives Konzert mit Percussion zum Zuhören und Mitmachen; Body Rhythm Factory: Peter Stavrum, Mikael Kjaer, Rune Thorsteinsson Nikolaisaal (Foyer) 10:00 Potsdamer Kinder- & Jugendliteraturtage Silvia Freund und Steffen Findeisen lesen aus: Die Insel der sprechenden Tiere Bildungsforum 10:00 Märchen im Nomadenland Bärbel Becker erzählt und spielt: Der Elfenring und die Salbe der Feen Volkspark 11:00 Body Rhythm Factory Workshopkonzert für Klassenstufe 4-9; interaktives Konzert mit Percussion zum Zuhören und Mitmachen; Body Rhythm Factory: Peter Stavrum, Mikael Kjaer, Rune Thorsteinsson Nikolaisaal (Foyer) 13:00 Märchen im Nomadenland Bärbel Becker erzählt und spielt: Der Elfenring und die Salbe der Feen Volkspark 17:00 Der Junge auf dem Baum (9+) von Michele Riml; Regie: Marita Erxleben HOT/ Reithalle

F E S T I VA L 20:15 Improtheaterfestival: Impro verlinkt Lee White Beta – der kanadische Improkünstler aus Winnipeg und tourt seit 2001 im Duo: The Crumbs; exklusiv entwickelt er ein zum Thema Impro verlinkt passendes Format und präsentiert es, in Englisch Studentisches Kulturzentrum Kuze

LIVE 21:00 Irische Live Musik Walhalla

G A S T RO 12:00 Burger (Diens)tag Classic Burgergericht für 7,90 Euro Daily Coffee

Mitmenschen, denen es in seinen Augen vor allem an einem fehlt: Spaß! Und so amüsiert er sich über Crash-Car fahrende Mütter mit Designer-Kinderwagen und besserwisserische Rentner und verbreitet so Spaß in der Welt Klubhaus (Ludwigsfelde)

FILM 14:00 Die geliebten Schwestern Drama – Deutschland / Österreich 2013, FSK: 6, 139 Min., Regie: Dominik Graf, mit: Florian Stetter, Henriette Confurius, Hannah Herzsprung, FBW Prädikat: besonders wertvoll Fontane Klub (Brandenburg a.d.H.) 17:15 Das große Museum A 2014, Dok., 94 Min., Regie: Johannes Holzhausen Filmmuseum 19:00 La grande Bellezza F/I 2013; 147 Min.; Regie: Paolo Sorrentino; Darsteller: Toni Servillo, Carlo Verdone, Sabrina Ferilli Filmmuseum 19:00 Gay Night Sturmland Thalia Kino 20:00 Die geliebten Schwestern Drama – Deutschland / Österreich 2013, FSK: 6, 139 Min., Regie: Dominik Graf, mit: Florian Stetter, Henriette Confurius, Hannah Herzsprung, FBW Prädikat: besonders wertvoll Fontane Klub (Brandenburg a.d.H.) 20:30 Under-Ground-Kino Crazy Heart, in der Hauptrolle Jeff Bridges Haus der Offiziere (Brandenburg a.d.H.)

K URSE 10:30 Moderner Tanz 55+ Workshop mit Fiona Edwards Fabrik 13:30 Moderner Tanz 55+ und Improvisation Workshop mit Fiona Edwards Fabrik 18:00 Potsdamer Köpfe im Kiez Mediation – Coaching; Mary Cornelia Baßler Friedrich-Reinsch-Haus 19:00 + 19:45 Aqua-Fitness Oberlinhaus 20:30 Meditation Teilnahme an einer angeleiteten Meditation Diamantweg-Buddhismus – Gruppe Potsdam

LES UNG 19:30 5. Krimimarathon BerlinBrandenburg 2014 Kumpeltod mit Franziska Steinhauer Kleines Schloss/Park Babelsberg

S O N S T IG E S 15:00 Kaffee-Plausch für Familien Oskar - Begegnungszentrum

VORTR AG

19 Mittwoch BÜHNE 19:30 Eine Preußin ein Wort, ein Sachse ein Wörterbuch Mitwirkende: Gretel Schulze, Andreas Zieger Kabarett Obelisk 20:00 Havel Slam – Der Poetry Slam Moderation: Temye Tesfu und Robin Isenberg Waschhaus

15:00 GründerTreff Potsdam kreativ Gewohnte Pfade verlassen - mit Design Thinking und anderen Kreativitätstechniken neue Ideen finden und umsetzen; Übersicht und Praxisbeispiele zu neuen Kreativitätstechniken IHK Potsdam 18:00 Moderne und Tradition zur Baukunst in Potsdam 1919 bis 1933; Jörg Limberg, Untere Denkmalschutzbehörde Potsdam Haus der BrandenburgischPreußischen Geschichte

19. NOV. Ole lehmann Reich und trotzdem sex Einlass: 19 Uhr Beginn: 20 Uhr

y

Diamantweg-Buddhismus – Gruppe Potsdam

K ids & T eens 09:00 Der Junge auf dem Baum (9+) von Michele Riml; Regie: Marita Erxleben HOT/ Reithalle 10:00 Potsdamer Kinder- & Jugendliteraturtage Michael Wildenhain – Lesung aus dem noch unveröffentlichten Manuskript des neuen Jugendromans: Überzahl Bildungsforum 11:00 Der Junge auf dem Baum (9+) von Michele Riml; Regie: Marita Erxleben HOT/ Reithalle 15:00 Hugo Cabret USA 2011, 127 Min., 3D, Regie: Martin Scorsese, Darsteller: Asa Butterfield, Ben Kingsley, empfohlen ab 10 Jahre Filmmuseum 15:30 Weihnachtsgestecke selbst hergestellt mit viel Fantasie ein eigenes Adventsgesteck gestalten Mädchen Zukunfts Werkstatt (Teltow) 16:00 Vorlesen um Vier für Kinder ab Vier Bildungsforum 17:00 Von Merkur bis Neptun eine Reise durch das Sonnensystem; Live-Vorführung, ab 10 Jahre Urania Planetarium

LIVE 20:00 Foyerkonzert mit Fool die Musik von Fool, geprägt von den Klangfarben aus Bass, Piano und Cello, ist harmoniesüchtig, warm, melancholisch, aber auch voller Überraschungen und unerwarteter Wendungen; Eintritt frei Neue Kammerspiele Kleinmachnow

SPORT 19:00 Tischtennis für alle 11-Line

SONSTI GES 11:00 Dialog in Deutsch Gesprächsrunden für Erwachsene mit Migrationshintergrund Bildungsforum 15:00 Kaffee-Plausch für Familien Oskar - Begegnungszentrum 16:00 FuN – Familie und Nachbarschaft Oskar - Begegnungszentrum

Infotag InvIsalIgn® 19.11. 17 Uhr jetzt Anmelden 17:00 Tag der offenen Tür Informationen über Invisalign® und weitere interessante Behandlungsmethoden Heppner Kieferorthopädie 18:30 Nachtboulevard: Nachtvernetzt Informations- und Netzwerkabend – in einem Speeddating-Parcours dreht sich alles um die FH Potsdam; Was macht welcher Studiengang? Welche aktuellen Projekte und Kooperationen gibt es? Dozenten, Studenten und Absolventen stehen Rede und Antwort HOT/ Reithalle 22:00 Stammtisch DiamantwegBuddhismus Café Rothenburg

20 Donnerstag BÜHNE

Klubhaus Ludwigsfelde Theodor-Fontane-Str. 42 14974 Ludwigsfelde Tickets unter: www.reservix.de 20:00 Ole Lehmann – Reich und trotzdem sexy auf der Bühne philosphiert er über das Leben seiner

19:30 Was ist Buddhismus? Ziel und Methoden des Diamantweg-Buddhismus Erklärungen

November 2014 www.stadtmagazin-events.de

19:30 Haltung ist alles Gastspiel mit Barbara Kuster; nach verbalen Rundumschlägen zur infantilen Gesamtlage, holt sie aus den Tiefen ihres Körpers ihre druckluftgeschwängerte Stimme und fegt die Bühne damit Besenrein – ein Stahlgewitter mit Schuhgröße 43 Kabarett Obelisk

20:00 Weiber! Männer...Weibsmänner, Männerweiber das wohl schrägste Dinnertheater der Stadt - frisch aus Italien; Dinnertheater kann auch ungeahnte Tiefen haben; Theater zu Tisch Villa Feodora

DO 20.11.2014

mit Bürger Lars Dietrich

20:00 D.D.R. (Bürger Lars) Dietrichs Demokratische Republik – er wirft einen ironischen Blick auf die DDR; Comedy Lindenpark

FILM 17:00 Leviathan USA/GB/F 2012; Dok.; 87 Min.; Regie: Lucien Castaing-Taylor und Verena Paravel Filmmuseum 19:00 Hälfte des Lebens DDR 1985, 98 Min., Regie: Herrmann Zschoche, Darsteller: Ulrich Mühe, Jenny Gröllmann, Michael Gwisdek Filmmuseum

KURSE 10:30 Moderner Tanz 55+ Workshop mit Fiona Edwards Fabrik 13:30 Moderner Tanz 55+ und Improvisation Workshop mit Fiona Edwards Fabrik

Einsatzmöglichkeiten angesprochen Berufsinformationszentrum BIZ 17:45 Mein Kind im Netz Unterstützung, Begleitung, Schutz und Kontrolle; Matthias Ristow Bildungsforum 18:00 Frauen, Macht und Poliktik Wie gehen wir Frauen mit Macht um und wie werden wir machtvolle Frauen Prima Donna Frauenzentrum 18:00 Die Suche nach der authentischen Stadt Potsdam zwischen Tradition und sozialistischer Moderne – Podiumsdiskussion; Teilnehmer: Prof. Dr. Martin Sabrow (ZZF), Jörg Limberg (Untere Denkmalschutzbehörde), Christian Wendland (Architekt), Ludger Brands (Architekt, FH Potsdam), Reiner Nagel (Stiftung

und

Eva Rossmann lesen ab 19 Uhr.

swp-potsdam.de 5. Krimimarathon BerlinBrandenburg 2014 19:00 Wasser und Strom mit Ivo Pala und Eva Rossmann; Pala liest aus seinem neuen Thriller: H2O; Eva Rossmann liest aus: Unter Strom; Anmeldung unter: (0331) 661 97 07 Stadtwerke Potsdam 19:30 (K)ein alltäglicher Mord mit Franziska Steinhauer und Stephan Hähnel Autohaus Wilfried Kühnicke

VORTR AG 16:00 Halt Polizei – bitte folgen ein Einstellungsberater informiert über die mittlere und gehobene Laufbahn, es werden Einstellungsvoraussetzungen, Auswahlverfahren, Ausbildungsinhalte und spätere

SO N S T IG E S

Ladies Day! Personalausweis erforderlich. Ab 18 Jahren. Glücksspiel kann süchtig machen. Informationen unter www.bzga.de oder Tel. 0800 - 1 37 27 00

KRIMIMARATHON

Ivo Pala

PA RT Y 19:00 CL-Studio Disco flavoured House mixed by BoB; Eintritt frei Club Laguna 20:00 Donnerstags-Karaokeshow Kultkaraoke Potsdam’s & Mutantrinken mit Happy Hour; Eintritt frei Gutenberg 100 20:00 Der schöne Donnerstag wechselnde DJs; Eintritt frei Haus der Offiziere (Brandenburg a.d.H.)

JEDEN DONNERSTAG!

Baukultur); Moderation: Hanno Hochmuth (ZZF Potsdam) Potsdam Museum 19:00 9. Potsdamer NaturfotoHerbst 2014 passionierte Naturfotografen LES UNG berichten über Landschaften, 5. Krimimarathon BerlinFlora, Fauna und Bevölkerung Brandenburg 2014 abseits der herkömmlichen 17:00 Der letzte Tanz mit Susanne Touristenpfade; heutiges Thema: Rüster mit dem Robur durch die Karstadt-Kaufhaus Mongolei; Jan Oelker 18:00 Uwe Schimunek liest aus: Haus der Natur Tragödie im Courierzug Ki ds & Teens Kriminalroman; Marion Kaufmann liest aus: Das Besteck 10:00 Premiere: Lilly oder Die - Eine Ost-West-Kriminette Prinzessin auf der Erbse MAZ Media Store (6+) Weihnachtsmärchen, frei 19:00 Literatur im Gespräch nach dem Märchen von Hans Maja Haderlap: Engel des Christian Andersen; von Carolin Vergessens Jelden; Regie: Kerstin Kusch Bildungsforum HOT/ Neues Theater 16:00 Lesestart mit Lupe mit Maskottchen Lesewolf Lupe; für Kinder ab 3 Jahren; für Eltern gibt es Vorlese- und Medientipps Bildungsforum 17:00 Emil und die Detektive Trotz-alledem-Theater; ab 8 Jahre Neues Rathaus (Teltow)

Wasser und Strom

21:00 Jazztime Babelsberger Blues- und Jazzreihe feat. Jazzocrazz; anschließend offene Jam Session; Eintritt: 5 Euro AWO Kulturhaus Babelsberg

FESTIVAL 19:30 Vocalise 2014 – Potsdamer Vocalfestival Klänge des Umbruchs – Kurt Weill: Die sieben Todsünden (Text: Bertolt Brecht) & Zaubernacht (Ausschnitte); Neues Kammerorchester Potsdam; Sopran – Michaela Lucas; Leitung: Ud Joffe Erlöserkirche

LIVE 19:30 Die Havelschipper spielen wieder Lieder von der Seefahrt, der Liebe, der Sehnsucht und des Lebens, mit Hans am Schifferklavier und Andi an der Gitarre, Eintritt frei John Barnett Schiffsrestaurant 20:00 Andrea Schroeder Where The Wild Oceans End / Pop, Chanson; sie verwebt Bruchstücke des Stadtlebens, Symbole und Sinnbilder zu einer modernen, rasanten Sinfonie der Großstadt, ihre Stücke sind ausdrucksstark, haben nicht nur Klang, sie haben Farbe; Eintritt: VVK 15 Euro zzgl. Gebühr, AK 20 Euro Waschhaus 20:30 Live in der Bar – Bastian Bandt After Work Konzert in der Schiffskneipe; Eintritt frei Theaterschiff

www.spielbank-potsdam.de

18:00 Ladies Day freier Eintritt, Cocktail und eine kleine Überraschung für die Ladies Spielbank Potsdam 19:00 Großer Spielabend 11-Line

21 Freitag BÜHNE 19:30 Kann denn Sünde Liebe sein in ihrer neuen Musik-ComedyShow läuft die Potsdamer Kabarettistin und Komikerin Andrea Meissner zu Höchstform auf Kabarett Obelisk 19:30 Premiere: Schöne Bescherung die Komödie zum Fest; es spielen Karoline Hugler, Gerhard Gutberlet und Romeo Riemer; Bühne: Jens-Uwe Behrend; Inszenierung: Julian Tyrasa Theater Comédie Soleil (Werder) 19:30 Bezahlt wird nicht eine turbulente Farce von Dario Fo Kleine Bühne Michendorf 19:30 Zorn von Joanna Murray-Smith; Regie: Elias Perrig HOT/ Neues Theater 20:00 Theater-Event: Offene Zweierbeziehung Tragikomödie frei nach Dario Fo & Franca Rame; Bianca Baalhorn a.G., Mario Neubert; Regie: Martina König Theaterschiff 20:00 Hundeherz von Michail Bulgakow Schauspiel; Wandertheater Ton & Kirschen Fabrik 20:00 Gernot Hassknecht Das Hassknecht Prinzip - In zwölf Schritten zum Choleriker / Kabarett/Comedy Waschhaus 21:00 Poetry Slam stellt euch dem Wortgemetzel der schon Kampferprobten und bringt frisches Blut an die Dichterfront Haus der Offiziere (Brandenburg a.d.H.)

FILM 17:00 Das große Museum A 2014, Dok., 94 Min., Regie: Johannes Holzhausen Filmmuseum 19:00 Der Schrecken vom Amazones (OmU) USA 1954, 79 Min., 3D, Originaltitel: Creature from the


Kalender Black Lagoon, Regie: Jack Arnold, Darsteller: Richard Carlson, Julie Adams, Richard Denning Filmmuseum 19:00 Shorts Attack – Kurze greifen an Crime Time Thalia Kino 20:00 360° Kurzfilme der Fachhochschule Potsdam international preisgekrönte Kurzfilme aus der Fachhochschule Potsdam – speziell für die Kuppel produziert! Ob animiert, real, dokumentarisch oder experimentell, sogenannte FullDome-Filme erweitern die klassische Kinoerfahrung Urania Planetarium 21:00 Only Lovers left alive (OmU) D/GB/F/Zypern 2013, 123 Min., Regie: Jim Jarmusch, Darsteller: Tom Hiddleston, Tilda Swinton, Mia Wasikowska Filmmuseum 21:00 Lovesteaks Melodie Filmcafé

Filmmusik made in Italy Bildungsforum

K ids & T eens

11. Bundesweiter Vorlesetag 08:30 im Treffpunkt Freizeit steht der Vorlesetag unter dem Thema: Kinderbücher der Welt; VorleserInnen aus verschiedenen Herkunftsländern lesen aus ihren Lieblingsgeschichten Treffpunkt Freizeit 09:00 Mitarbeiter des Naturkundemuseums lesen zu jeder vollen Stunde die spannendsten Kapitel aus neuen Tierbüchern vor; im Anschluss gibt es eine Schnupperführung durch das Museum Naturkundemuseum 10:00 der Tag, der fantastische Welten lebendig werden lässt, für Vorschule bis 2. Klasse Bildungsforum 10:00 Lilly oder Die Prinzessin auf der Erbse (6+) Weihnachtsmärchen, frei nach dem Märchen von Hans Christian Andersen; von Carolin Jelden; Regie: Kerstin Kusch KL ASSIK HOT/ Reithalle 20:00 Kammermusik im Foyer: 15:00 Geschichten-Café mit Geliebte Harfe Bücherbasar Harfenmusik aus vier mit der Geschichtenerzählerin Jahrhunderten (Domenico Suse Weisse; die Kids können sich Paradisi, Domenico Scarlatti, gegenseitig ihre Lieblingsbücher Marcel Grandjany, Marius vorstellen und tauschen Flothius, Manuel de Falla, Bürgerhaus am Schlaatz Claude Debussy u.a.) und 18:30 Taschenlampen-Abenteuer Kalligraphie rund um Ovids alle Kinder und ihre großen Liebesanleitung Ars amatoria; der Begleiter können den belgische Komponist Benjamin Dschungel bei Nacht mit ihren Van Esser präsentiert sein eigens Taschenlampen erkunden, dabei für dieses Konzert geschriebenes müssen einige Geheimnisse Werk für Harfe und Ohrphon; gelüftet und manches Rätsel Andrea Voets - Harfe; Yves gelöst werden Leterme - Kalligraphie Biosphäre Nikolaisaal (Foyer)

TA N Z 22:15 Tanz-Party After-Work-Party ADTV Tanzschule Balance

KURSE

L E SU N G 10:00 + 14:00 11. Bundesweiter Vorlesetag Christel Niederland liest historische und kuriose Geschichten aus der Region vor Spargel- und Erlebnishof Klaistow 5. Krimimarathon BerlinBrandenburg 2014 18:00 Strandläufer mit Gisela Pauly Kongresshotel am Templiner See 18:30 Die Hyäne mit Daniel Holbe Dorint Hotel 19:00 Das sechste Herz mit Claudia Puhlfürst NH Voltaire Potsdam 19:30 Das Gedankenexperiment mit Jonas Winner Kleines Schloss/ Park Babelsberg 21:00 Texte im Untergrund die Vorleseshow mit Quiz blickt in die Abgründe zwischen Mikroprosa und Flaschenbier; heiteres Textwerk von Konrad Endler, Jobst und dem Gastvorleser Nil Klub

VO RT R AG 18:30 Musikvortrag mit Filmausschnitten Klänge aus der Cinetta –

PART Y 20:00 20th Century Pop 70er/80er/90er Jahre mit JR Serious; Eintritt frei Club Laguna 21:00 Hip Hop Classics mit DJ Knick Neck; Eintritt frei Bar Gelb 21:30 Friday Night mit DJ Hansy Clärchens Tanzcafé 23:45 Tryptonite mit Paradiesvogel, Murks van Abruzzen, Sintainen + DerkristaL Freiland Spartacus

TEl 0331 - 53 39 78 43 W W W.kFO -hEppNER.DE

G ASTRO 17:00 Southern Comfort Aktion 2 Southern Comfort Drinks = 1 Cap gratis Full House 17:00 Southern Comfort Aktion 2 Southern Comfort Drinks = 1 Cap gratis Happy Hour I+II

sport 18:00 Billard freies Training SV Motor Babelsberg e.V.

SONST I GES 15:00 Drehwitz – Fahrradwerkstatt unter Anleitung ausrangierte oder defekte Fahrräder reparieren Oskar - Begegnungszentrum

22 Samstag BÜHNE

17:00 + 19:30 Bockwurst an Banane FESTIVAL 25 Jahre danach – Verdammt 20:15 Improtheaterfestival: Impro lang her das alles. Und fast schon vergessen; Mitwirkende: verlinkt Gretel Schulze, Helmut Fensch & Bachelor of Impro - Modul 1: Andreas Zieger Die Spitzengruppe Kabarett Obelisk Studentisches Kulturzentrum 19:30 Schöne Bescherung Kuze die Komödie zum Fest; es spielen LIVE Karoline Hugler, Gerhard Gutberlet und Romeo Riemer; Bühne: Jens-Uwe Behrend; Inszenierung: Julian Tyrasa Theater Comédie Soleil (Werder) 19:30 Bezahlt wird nicht eine turbulente Farce von Dario Fo Kleine Bühne Michendorf 19:30 Richtfest Regie: Isabel Osthues; auf höchst unterhaltsame Weise bringt Erfolgsautor Lutz Hübner in seiner Komödie die Träume einer Baugemeinschaft zum Rotieren HOT/ Neues Theater 19:30 Das permanente Wanken und Schwanken von eigentlich allem; 20:00 Maggie´s Farm & Friends Uraufführung von John von Support: Classcage/ Missmatch/ Düffel; Regie: Tobias Wellemeyer In your Face; Rock / Punk / HOT/ Reithalle Metal / Hardcore / Noise; Eintritt 20:00 Theater-Event: Offene VVK 8 Euro zzgl. Gebühr, AK Zweierbeziehung 10 Euro Tragikomödie frei nach Dario Lindenpark Fo & Franca Rame; Bianca 20:00 Anna Hilbert & Band Baalhorn a.G., Mario Neubert; sie wird Coversongs singen Regie: Martina König und eigene Werke präsentieren; Theaterschiff Eintritt frei 20:00 Hundeherz Melodie Filmcafé von Michail Bulgakow 20:00 Max-Punstein-Trio Schauspiel; Wandertheater Ton Nicolas Schulze (Piano), Michael & Kirschen Deak (Bass) und Max Punstein Fabrik (Drums) – als Trio verbinden sie 20:00 Vince Ebert jazzige Wohlklänge mit aufregen- Evolution / Wissenschaft & den Ausflügen in experimentelle Kabarett; in diesem Programm Sphären und elektronische erfährt der Zuschauer, wie das Musik; Eintritt: 10 Euro Leben entstand, warum der Neue Kammerspiele Mensch und nicht die Kakerlake Kleinmachnow am Drücker ist und wann endlich 20:00 Boys‘r’ Us der verdammte Weltuntergang eine Auswahl von Songs der stattfindet 60er bis 90er Jahre; Gesang und Waschhaus Acoustic-Gitarre im Doppelpack; 20:00 Bach: In den Winden im Eintritt frei Nichts Gutenberg 100 das Badische Staatsballett 21:00 Big Block Karlsruhe tanzt zu Johann Peter Schmidt & Axel Sebastian Bachs Suiten für Merseburger – hausgemachter Violoncello solo (Auszüge aus feinster Blues, Rock und Soul den Nummern 2, 3 und 6); Café Rothenburg Choreografie und Kostüme: 22:00 Jazz Lab Heinz Spoerli; Bühne: Sergio Konzert und offene Bühne mit Cavero; Licht: Martin Gebhardt; den Potsdamer Jazzmusikern Einstudierung: Oleksandr Nicolas Schulze und Oliver Kirichenko, Sergiy Kirichenko; Fröhlich; Jazz Lab ist Klanglabor Ballettmeister: Alexandre und Hörwerkstatt zugleich; Kalibabchuk István Várdai, Eintritt frei Violoncello Fabrik Nikolaisaal 22:30 Stubble Field Pot-Still

bis 3 0.1 2.

35% Rabatt

14 20

10:30 Moderner Tanz 55+ Workshop mit Fiona Edwards Fabrik 13:30 Moderner Tanz 55+ und Improvisation Workshop mit Fiona Edwards Fabrik 17:00 Ich weiß, was ich kann! KompetenzWorkshop zum und mit Profilpass (3 Tage) Kimages Training+Beratung 17:30 Chinesisch am Wochenende kompakter Schnupperkurs; sowie Wissenswertes über Kultur, Gewohnheit, Landeskunde und Benimmregeln in China Bildungsforum 17:30 Ahnenforschung und altdeutsche Schrift Erlernen der Durchführung eigener familiengeschichtlicher Forschungen, sowie der altdeutschen Schrift Bildungsforum 18:00 Aquarellmalerei Christoph Meyer Bildungsforum

71

® auf Invisalign Schienen

NutzeN SIe eINe koSteNloSe BeratuNg aN uNSerem TAG DER OFFENEN TÜR!

Besuchen Sie uns am Tag der offenen Tür und informieren Sie sich über Invisalign® und weitere interessante Behandlungsmethoden. Wann: 17 bis 19 Uhr am Mittwoch, den 19. November 2014 Wo: Rudolf-Breitscheid-Straße 35, 14482 Potsdam Babelsberg

www.stadtmagazin-events.de November 2014


72

Kalender FILM 20:00 A Most Wanted Man Drama / Thriller, Großbritannien/ Deutschland 2014, FSK: 6, 122 Min., Regie: Anton Corbijn, mit: Philip Seymour Hoffman, Rachel McAdams, Willem Dafoe, Nina Hoss; FBW Prädikat: besonders wertvoll Fontane Klub (Brandenburg a.d.H.) 21:30 Der Schrecken vom Amazones (OmU) USA 1954, 79 Min., 3D, Originaltitel: Creature from the Black Lagoon, Regie: Jack Arnold, Darsteller: Richard Carlson, Julie Adams, Richard Denning Filmmuseum

KL ASSIK 18:00 Konzert im Schloss Glienicke Werke von und biographische Anmerkungen zu C.P.E. Bach sowie Bilder einer Ausstellung von Modest Mussorgski mit Markus Wenz (Piano) Schloss Glienicke 20:00 Sinfoniekonzert Französischer Impressionismus und brasilianische Romantik im Spätherbst; Charles Gounod – Mors et Vita, Judex; Camille Saint-Saëns – Romance op. 36; Gabriel Fauré – Sicilienne (aus Pelleas et Mélisande)/ Masques et Bergamasques Suite op. 112 / Pavane op. 50; Claude Debussy – Danse sacrée et profane; Eric Satie – Gymnopédies 1 et 2; Alberto Nepomuceno – Serenade für Streicher; Carlos Gomes – Alvorada (aus Lo Schiavo); Solistinnen: Jessyca Flemming (Harfe) & Johanna Müller (Horn); Dirigent: Parcival Módolo (Brasilien) Friedrichskirche

TA N Z 20:00 Herbst- und Debütantenparty ADTV Tanzschule Balance

Ausstellu n g 14:00 Finissage: Kunst(t)räume Mary Bauermeister – Kunst(t) räume; 1. Potsdamer BaukulturSalon Museum Fluxus+ 14:00 Potsdamer BaukulturSalon Kunst und Öffentlichkeit – anlässlich der Finissage der Ausstellung: Kunst-(t)räume der Künstlerin Mary Bauermeister Bundesstiftung Baukultur

KURSE 09:00 Aquarellmalerei Christoph Meyer Bildungsforum 09:00 Ich weiß, was ich kann! KompetenzWorkshop zum und mit Profilpass (3 Tage) Kimages Training+Beratung 10:00 Chinesisch am Wochenende kompakter Schnupperkurs; sowie Wissenswertes über Kultur, Gewohnheit, Landeskunde und Benimmregeln in China Bildungsforum 11:00 Contemporary Workshop mit Nina Ihlenfeld Fabrik 13:00 Impro-Schule Gorillas Schnupper-Wochenende mit Karin Werner Freiland

L E SU N G 5. Krimimarathon BerlinBrandenburg 2014 18:00 Die Blender mit Martin Keune GH Galerie – Farbige Illusionen 19:00 Potsdamer Morde mit Carla Maria Heinze Hotel am Jägertor 19:00 Hundstage mit Frank Goyke Steigenberger Hotel Sanssouci 19:30 Der kleine Stimmkompass interaktive Buchvorstellung der Autorin Silke Volkmann Zweitwohnsitz

VO RT R AG 18:00 Die Geschichte des 3D-Films der Filmhistoriker Stefan Drößler erläutert anhand von seltenem historischem Bild- und

Filmmaterial diverse technische Systeme einer parallelen Geschichte des Films und geht auch auf jüngste Entwicklungen ein Filmmuseum

Woloszyn und Andreas Zimmer Oskar - Begegnungszentrum 22:00 Oldie-Band-Potsdam Pot-Still

PART Y

entlang des ehemaligen Kanals quer durch die Stadt und seine Geschichte Treffpunkt: Tramhaltestelle Burgstraße/Klinikum

SONSTI GES 14:00 Afrikanischer Kochtopf gemeinsam wird vorbereitet und gegessen und dabei über Land, Menschen und besonderes über unser Erfahrungen, Erwartungen uvm. offen gesprochen Friedrich-Reinsch-Haus

ab sofort in der Berliner Straße 146 www.handylounge-potsdam.de 20:30 Late-Night-Show – Einmal Mond und zurück Live-Vorführung; ab 14 Jahre Urania Planetarium

K ids & T eens 14:00 Sternensagen für Kinder Live-Vorführung; ab 5 Jahre Urania Planetarium 15:00 Hugo Cabret USA 2011, 127 Min., 3D, Regie: Martin Scorsese, Darsteller: Asa Butterfield, Ben Kingsley, empfohlen ab 10 Jahre Filmmuseum 16:00 Premiere: Der gestiefelte Kater Musik-Theater Pampel-Muse ab 5 Jahre T-Werk 16:00 Asteroiden, Kometen und Sternenstaub Live-Vorführung; ab 7 Jahre Urania Planetarium

20:00 Eternal Beats NuDisco-Hip Hop-Funk mixed by DJ Aqua; Eintritt frei Club Laguna 21:00 Salsaparty mit DJ Ronny & Michael Baila 21:30 90’er Kultparty mit DJ Hansy Clärchens Tanzcafé 22:00 Summer Reloaded mit DJ Kaypod Club Charlotte 23:00 Tanz in der Fabrik mit DJ Rengo Fabrik

FEST 18:00 Country-Fest Country-Musik mit: Claudy Blue Sky- da juckt es jedem in den Füßen Spargel- und Erlebnishof Klaistow

FESTIVAL 17:30 Improtheaterfestival: Impro verlinkt Bachelor of Impro - Modul 2: Die Superszene Studentisches Kulturzentrum Kuze 19:30 Vocalise 2014 – Potsdamer Vocalfestival 14. Potsdamer Vocalwoche: Hirte – Shepherd; Bernstein (Chichester Psalms), Zemlinsky (23. Psalm), Todd (The Lord is my Shepherd), Orchesterwerke von Copland, Barber, Grieg; Oratorienchor Potsdam, Deutsches Filmorchester Babelsberg, Knabensolist, Leitung: Joachim Walter Erlöserkirche 20:15 Improtheaterfestival: Impro verlinkt Bachelor of Impro - Modul 3: Das Finale Studentisches Kulturzentrum Kuze

23:00 Saturday Night Club Clubcharts meets Blackmusic by DJ Reeno Palmenzelt 23:00 Fritz Party – Rock Edition die Fritz DJ’s unterwegs, live in Concert: Detti Kuul Haus der Offiziere (Brandenburg a.d.H.)

C hristmas 09:30 Weihnachtszauber im Botantischen Garten Eröffnung der Ausstellung floristischer weihnachtlicher Dekorationen; Ausstellung bis 29.11. Botanischer Garten

G ASTRO 17:00 Jack Daniels Aktion 2 Drinks = dein Shirt Full House

LIVE 20:00 Stephan Janas & Matthias Peter Voice – Guitar – Saxophone – Percussion – Electronics; Eintritt 8 Euro, ermäßigt 5 Euro AWO Kulturhaus Babelsberg 20:00 Hasenscheiße humorvolle deutsche Texte, meist vorgetragen mit einer großen Portion Berliner Mundart, schlingern sich - mal Bossa, mal Walzer, mal Rockabilly - durch jede Menge kurzweilige Songs; Eintritt ab 8 Euro Sankt-Annen-Höfe (Brandenburg a.d.H.) 20:00 Hardbeat Five Titel der Kinks, Dave Clark Five, Spencer Davis Group, Rolling Stones, The Who uvm.; Eintritt frei Gutenberg 100 20:00 Liedermacherkonzert – Liederlichter acht Liedermacher im Konzert; u.a. mit: Matthias Arndt, Reni Gretsch, Hornberger, Masha Potempa, Karl Thoralf Tittel, Merle Weißbach, Claudia

November 2014 www.stadtmagazin-events.de

17:00 Jack Daniels Aktion 2 Drinks = Dein Shirt Happy Hour I+II

FÜHRUNG 14:00 Schönheit, Mode und Natur auf dem Rundgang die Schönheit des Parks Sanssouci entdecken und einen Einblick in das Leben der Fürsten im 18. Jh. gewinnen; Mode, Pudern, Toiletten, Wasser, Perücken – alles rund um die Schönheit der Menschen am Hofe im 18.Jh. Treffpunkt: Brandenburger Tor 14:30 Der Stadtkanal – früher ein blaues Band durch Potsdam von Anfang bis Ende geht es

23 Sonntag bÜHNE 16:00 Hundeherz von Michail Bulgakow Schauspiel; Wandertheater Ton & Kirschen Fabrik 17:00 Schöne Bescherung die Komödie zum Fest; es spielen Karoline Hugler, Gerhard Gutberlet und Romeo Riemer; Bühne: Jens-Uwe Behrend; Inszenierung: Julian Tyrasa Theater Comédie Soleil (Werder) 17:00 Bezahlt wird nicht eine turbulente Farce von Dario Fo Kleine Bühne Michendorf 18:00 Wie im Himmel von Kay Pollak; Regie: Stefan Otteni HOT/ Neues Theater

LES UNG 11:00 Märkische Leselust Grete Minde von Theodor Fontane; Leitung: Hans-Jochen Röhrig; es liest Denia Nironen; Cello: Christiane Starke; Klavier: Rita Herzog HOT Neues Theater Glasfoyer 5. Krimimarathon BerlinBrandenburg 2014 17:00 Engelsgleich mit Martin Krist P&B (Bahnhofspassagen) 18:00 Mauerriss mit Dieter Bührig Avendi Hotel Potsdam 19:00 Zeppelin 126 mit Gunnar Kunz Seminaris Seehotel Potsdam

FÜHR U NG 11:00 Schmetterlinge der Tropen Experten geben den Besuchern einen beeindruckenden Einblick in die Welt der Falter und Schmetterlinge Biosphäre 11:00 Preußisches Küchengeschwätz szenische Führung mit Ferdinand Andrea Tamanti, königlicher Hofkoch Treffpunkt: Besucherzentrum Historische Mühle 14:00 Öffentliche Führung durch die Sonderausstellung: Stadt-Bild / Kunst-Raum Potsdam Museum

Ki ds & Teens

10:00 Guitar-Session Schülerinnen und Schüler in den FILM Fächern E-Gitarre, Bassgitarre 17:15 Ida (OmU) und Konzertgitarre präsentieren PL/DK 2013, 82 Min., Regie: ihr Können Pawel Pawlikowski, Lindenpark Darsteller: Agata Kulesza, 11:00 Peter und der Wolf Agata Trzebuchowska, Dawid ab 3 Jahren; Toll und Kirschen Ogrodnik AWO Kulturhaus Babelsberg Filmmuseum 11:30 Die Rettung der Sternenfee 19:00 Dial M for Murder (engl. OF) Mira USA 1954, 105 Min., 3D, Regie: ab 4 Jahre Alfred Hitchcock, Darsteller: Ray Urania Planetarium Milland, Grace Kelly, Robert 13:30 Johann Ludwig von Fauch Cummings auf Reisen Filmmuseum Familienführung mit dem 19:00 Film zum Sonntag Schlossdrachen für Kinder von 7 Trash bis 12 Jahren Thalia Kino Treffpunkt: Schlosskasse 20:00 A Most Wanted Man (OmU) Marmorpalais/ Neuer Garten Drama / Thriller, Großbritannien/ 14:00 Basteln zum Advent Deutschland 2014, FSK: 6, 122 für Kinder von 7-14 Jahren Min., Regie: Anton Corbijn, mit: Botanischer Garten Philip Seymour Hoffman, Rachel 14:00 Als der Mond zum SchneiMcAdams, Willem Dafoe, Nina der kam Hoss; FBW Prädikat: besonders ab 4 Jahre wertvoll Urania Planetarium Fontane Klub (Brandenburg 15:00 Hugo Cabret a.d.H.) USA 2011, 127 Min., 3D, Regie: Martin Scorsese, Darsteller: Asa KL ASSIK Butterfield, Ben Kingsley, emp10:00 Musik im Gottesdienst fohlen ab 10 Jahre zum Ewigkeitssonntag; Filmmuseum Seniorenkantorei Potsdam; 16:00 Peter und der Wolf Leitung: Babette Neumann ab 3 Jahren; Toll und Kirschen Erlöserkirche AWO Kulturhaus Babelsberg 16:00 Klassik am Sonntag: 16:00 Der gestiefelte Kater Heimatklänge Musik-Theater Pampel-Muse Johannes Brahms: Ungarische ab 5 Jahre Tänze (Auswahl); Benjamin T-Werk Yusupov: Images of the soul für 16:00 Von Elchen und Trollen 2 Klarinetten und Orchester; Märchen und Geschichten aus Edvard Grieg: Lyrische Suite dem schwedischen Winterwald; (Auszüge); George Enescu: ein Nachmittag mit Annette Rumänische Rhapsodie Nr. Hass, Museumspädagogin, 1 u.a.; Daniel und Alexander NKMP Gurfinkel - Klarinette; Naturkundemuseum Brandenburger Symphoniker; 16:00 Der Sternenhimmel über Leitung: Michael Helmrath; Potsdam Moderation: Clemens Goldberg Live-Vorführung; ab 10 Jahre Nikolaisaal Urania Planetarium 16:00 Konzert im Schloss 16:00 Rotkäppchen will nicht Glienicke schlafen Werke von und biographische Red Dog Theater; ab 4 Jahren Anmerkungen zu C.P.E. Bach Lindenpark sowie Bilder einer Ausstellung von Modest Mussorgski mit FESTIVAL Markus Wenz (Piano) 10:30 Arthaus Klassik Festival Schloss Glienicke Der Prozess

TANZ

18:00 Noche de Tango mit Emiliano y Debra Baila

KURSE 09:00 Ich weiß, was ich kann! KompetenzWorkshop zum und mit Profilpass (3 Tage) Kimages Training+Beratung 11:00 Contemporary Workshop mit Nina Ihlenfeld Fabrik 13:00 Impro-Schule Gorillas Schnupper-Wochenende mit Karin Werner Freiland

Thalia Kino

LIVE 18:00 10. Gospelkonzert des Potsdam Gospel Choir großes Jahresabschlusskonzert, Leitung: Daniel Bazant, Eintritt frei St. Peter und Paul Katholische Probsteikirche 18:00 5 Jahre Fettes Halleluja Nothing else metals, Konzert des FH-Chors Waschhaus

PART Y 00:00 Karaoke am Sonntag Gruppentherapie für

Sangeswütige & Szenetreff Potsdamer Gastronomie und Mutantrinken mit Happy Hour, Eintritt frei – wegen Totensonntag erst ab 0 Uhr Gutenberg 100

G A S T RO 11:00 Extralangefrühstücken mit Livemusik 11-Line 17:00 Jack Daniels Aktion 2 Drinks = dein Shirt Full House 17:00 Jack Daniels Aktion 2 Drinks = Dein Shirt Happy Hour I+II

S P O RT 14:00 Die Jungadler vs. TSV Anderten MBS-Arena 16:00 1. VfL Potsdam vs. THW Kiel II MBS-Arena

24 Montag FILM 20:00 A Most Wanted Man Drama / Thriller, Großbritannien/ Deutschland 2014, FSK: 6, 122 Min., Regie: Anton Corbijn, mit: Philip Seymour Hoffman, Rachel McAdams, Willem Dafoe, Nina Hoss; FBW Prädikat: besonders wertvoll Fontane Klub (Brandenburg a.d.H.)

K UR S E 09:00 Sprachkurs Englisch 5 Tage Englisch für Anfänger, A1 Starter Bildungsforum 18:00 Schreibwerkstatt Gerd Pachan Oskar - Begegnungszentrum

L E SUN G 20:00 Katrin Bauerfeind Mir fehlt ein Tag zwischen Sonntag und Montag – Geschichten vom schönen Scheitern Lindenpark

Ki ds & Teens 10:00 Peter und der Wolf Kita-Vorstellung; ab 3 Jahren; Toll und Kirschen AWO Kulturhaus Babelsberg 10:00 Der gestiefelte Kater Musik-Theater Pampel-Muse ab 5 Jahre T-Werk 10:00 Lilly oder Die Prinzessin auf der Erbse (6+) Weihnachtsmärchen, frei nach dem Märchen von Hans Christian Andersen; von Carolin Jelden; Regie: Kerstin Kusch HOT/ Reithalle 18:00 Der Junge auf dem Baum (9+) von Michele Riml; Regie: Marita Erxleben HOT/ Reithalle

LIVE 20:00 Dominique Horwitz Zum letzten Mal! Brel!; Eintritt ab 34 Euro Nikolaisaal

Christmas 16:00 Eröffnung Weihnachtsmarkt Blauer Lichterglanz Eröffnung mit Christstollen; Markt bis 28.12.; Brandenburger Straße und Luisenplatz Brandenburger Straße

SO N S T IG E S 20:00 Kneipenquiz Bar Gelb

25 Dienstag BÜHNE 18:00 Meine Schwester ist eine Mönchsrobbe UA von Christian Frascella; Regie: Sascha Hawemann HOT/ Reithalle 19:30 Wir schenken uns nichts als Kind konnt man sich so sehr auf Weihnachten freuen und überhaupt war früher mehr Lametta und ganz früher in Bethlehem, da gab es wenigstens noch Krippenplätze;


Kalender

Heute schon wissen, was los ist!

Haus der BrandenburgischPreußischen Geschichte 19:30 Was ist das Ziel der Meditation? Ziel und Methoden des Diamantweg-Buddhismus Erklärungen Diamantweg-Buddhismus – Gruppe Potsdam

ungeahnte Tiefen haben; Theater zu Tisch Villa Feodora

FILM

17:00 Zeit der Kannibalen D 2014, 97 Min., Regie: Johannes Naber, Darsteller: Sende uns eine E-Mail Devid Striesow, Katharina er” Pap „ESchüttler, Sebastian Blomberg mit den Betreff FÜHR U NG Filmmuseum an newsletter@ 17:00 Königliche Leuchter im 19:00 Hineingeboren – Kindheit e s.d ent -ev zin Neuen Palais und Jugend in der DDR stadtmaga Sonderführung zur Wozu denn über diese Leute die und du erhältst Geschichte der historischen einen Film? – DDR 1980, der be sga -Au Beleuchtungskörper mit Dok., 33 Min., Regie: Thomas ine Onl Dr. Käthe Klappenbach, Heise; Sonnabend, Sonntag vor e Tag i zwe EVENTS Sammlungskustodin, SPSG und Montagfrüh – DDR 1979, in. Treffpunkt: Besucherzentrum Dok., 44 Min., Regie: Hannes dem gedruckten Magaz Neues Palais Schönemann Filmmuseum Mitwirkende: Michael Ranz, K ids & Teens 21:00 Le Passé – Das Vergangene Edgar May 10:00 Lilly oder Die Prinzessin auf (OmU) Kabarett Obelisk F/I 2013, 130 Min., Regie: der Erbse FILM Asghar Farhadi, Darsteller: (6+) Weihnachtsmärchen, frei BÜHNE Bérénice Bejo, Tahar Rahim, Ali nach dem Märchen von Hans 17:00 Ida Mosaffa Christian Andersen; von Carolin 19:30 Eine Preußin ein Wort, ein PL/DK 2013, 82 Min., Filmmuseum Jelden; Regie: Kerstin Kusch Sachse ein Wörterbuch Regie: Pawel Pawlikowski, HOT/ Reithalle Mitwirkende: Gretel Schulze, Darsteller: Agata Kulesza, Ausstellung 15:00 Der Zauberer von Oz Andreas Zieger Agata Trzebuchowska, Dawid USA 1939/2013, 98 Min., 3D, 18:00 Finissage: Ceci est une Kabarett Obelisk Ogrodnik Regie: Victor Fleming, empfohlen église 20:00 Mozart & Casanova Filmmuseum ab 6 Jahre Zeitgenössische Kunst zur Komödie von Kerstin Tomiak 19:00 Jack Filmmuseum Potsdamer Garnisonkirche; die mit Musik aus ‚Don Giovanni’; D 2013/14, 98 Min., Regie: Künstler sind anwesend 16:00 Adventsbasteln Theater Poetenpack Edward Berger, Darsteller: Kapelle an der Garnisonkirche weihnachtliches Basteln ob nun Ivo Pietzcker, Georg Arms, Luise T-Werk als Geschenk oder Dekoration 19:00 Designtage Brandenburg 20:00 Luke Mockridge Heyer des eigenen Zimmers 6 x 6 Netzwerkabend – 6 I´m lucky, I´m Luke! / Comedy; Filmmuseum Mädchen Zukunfts Werkstatt Kreativschaffende aus den egal ob beim One-Night-Stand 20:00 A Most Wanted Man (Teltow) Bereichen Design, Mobilität und Drama / Thriller, Großbritannien/ mit einem weiblichen PokémonKonzept stellen in der 17:00 Kosmische Dimensionen Fan, der Besuch beim Urologen Deutschland 2014, FSK: 6, 122 fahrenden Tram in sechs Minuten Die Faszination des Min., Regie: Anton Corbijn, mit: oder beim Ausplaudern kleiner, sich und ihre Arbeit vor Unvorstellbaren; Fulldome-Show; Philip Seymour Hoffman, Rachel intimer Geständnisse – Luke ist Treffpunkt: Platz der Einheit ab 10 Jahre immer Herr der Lage und oftMcAdams, Willem Dafoe, Nina Urania Planetarium mals Teil des drohenden Unheils Hoss; FBW Prädikat: besonders KURSE 18:00 Das Herz eines Boxers Waschhaus wertvoll (13+) von Lutz Hübner; Regie: 09:00 Sprachkurs Englisch Fontane Klub (Brandenburg FILM Remo Philipp 5 Tage Englisch für Anfänger, a.d.H.) HOT/ Reithalle A1 Starter 14:00 A Most Wanted Man KURSE Bildungsforum Drama / Thriller, Großbritannien/ LIV E Deutschland 2014, FSK: 6, 122 09:00 Sprachkurs Englisch LES UNG 20:00 Nordlicht Klub Min., Regie: Anton Corbijn, mit: 5 Tage Englisch für Anfänger, 18:00 AbBild Philip Seymour Hoffman, Rachel mit Echo Me (Jesper Madsen, A1 Starter Dänemark) & Get your Gun die Künstlerin Ulla Walter McAdams, Willem Dafoe, Nina Bildungsforum (nordische Melancholie, Stonerliest aus ihrem Buch: AbBild – Hoss; FBW Prädikat: besonders 09:30 Encaustic Rock und dunkle Geheimnisse Zeitreise einer Maler-Biografie wertvoll Heißwachsmalerei der dänischen Volksmusik); Potsdam Museum Fontane Klub (Brandenburg Treffpunkt Freizeit Scandinavian Sound; Eintritt 19:00 Marion Brasch - Wunderlich a.d.H.) VO RT R AG VVK 5 Euro zzgl. Gebühr, AK fährt nach Norden 17:00 La grande Bellezza (OmU) 7 Euro die heitere Geschichte eines F/I 2013; 147 Min.; Regie: Paolo 19:30 Infoabend: Was ist Lindenpark Melancholikers, der den Moment Sorrentino; Darsteller: Coaching zu lieben lernt – leicht, komisch Toni Servillo, Carlo Verdone, Informationen zu Grundlagen, SPORT und berührend Sabrina Ferilli Methoden und Wirkung von Haus der Offiziere (Brandenburg 19:00 Tischtennis für alle Filmmuseum Coaching a.d.H.) 11-Line 19:00 L-Night Next Step Coaching True Love – Von Mädchen SENIO REN VORTR AG Ki d s & T eens und Pferden; schwul-lesbisches 14:00 Silberstreifen – Sen17:30 Historische Seiten Filmprogramm 10:00 Der gestiefelte Kater iorenkino Der König von Midian. Paul Thalia Kino Musik-Theater Pampel-Muse Friedmann und sein Traum von My old Lady 19:30 Avatar – Aufbruch nach ab 5 Jahre einem Judenstaat auf der araThalia Kino Pandora (OmU) T-Werk bischen Halbinsel; Prof. Julius 10:00 Lilly oder Die Prinzessin auf USA 2009, 178 Min., 3D, Regie: SONST I GES H. Schoeps James Cameron, Darsteller: der Erbse Bildungsforum 11:00 Dialog in Deutsch Sam Worthington, Zoë Saldana, (6+) Weihnachtsmärchen, frei Gesprächsrunden für Erwachsene 19:00 9. Potsdamer NaturfotoSigourney Weaver nach dem Märchen von Hans Herbst 2014 mit Migrationshintergrund Christian Andersen; von Carolin Filmmuseum passionierte Naturfotografen Bildungsforum 20:00 A Most Wanted Man Jelden; Regie: Kerstin Kusch berichten über Landschaften, Drama / Thriller, Großbritannien/ 15:00 Kaffee-Plausch für HOT/ Reithalle Flora, Fauna und Bevölkerung Familien Deutschland 2014, FSK: 6, 122 LIVE abseits der herkömmlichen Min., Regie: Anton Corbijn, mit: Oskar - Begegnungszentrum Touristenpfade; heutiges Thema: Philip Seymour Hoffman, Rachel 16:00 FuN – Familie und Nach21:00 Irische Live Musik Terra incognita - Kamtschatka; barschaft McAdams, Willem Dafoe, Nina Walhalla Steffen Bohl Oskar - Begegnungszentrum Hoss; FBW Prädikat: besonders Haus der Natur SENIOREN 19:00 Mittwochsgesellschaft wertvoll 19:30 Ja und Nein politischer Salon: die Diskussion Fontane Klub (Brandenburg 14:00 Tanzplausch für SeniorInder größte Gegner der Liebe über den Zustand unserer a.d.H.) nen ist die Angst – Bindungsangst; Gesellschaft, über innenund DJ Uwe unterhält mit den schönK URSE Alexandra Fresenborg außenpolitische Fragen, über sten Melodien aus der Jugendzeit Bildungsforum Perspektiven ökologischer 09:00 Sprachkurs Englisch Oskar - Begegnungszentrum Politik bestimmen die Themen 5 Tage Englisch für Anfänger, Ki ds & Teens der Salons G A S T RO A1 Starter T-Werk 10:00 Lilly oder Die Prinzessin auf Bildungsforum der Erbse 22:00 Stammtisch Diamantweg19:00 + 19:45 Aqua-Fitness Buddhismus (6+) Weihnachtsmärchen, frei Oberlinhaus nach dem Märchen von Hans Café Rothenburg 20:30 Meditation Christian Andersen; von Carolin Teilnahme an einer angeleiteten Jelden; Regie: Kerstin Kusch Meditation HOT/ Reithalle Diamantweg-Buddhismus – 18:00 Das Herz eines Boxers Gruppe Potsdam ClassiC BurgergeriChT (13+) von Lutz Hübner; Regie: sTaTT 10,90 € LES UNG Remo Philipp BÜHNE HOT/ Reithalle 20:00 3 Jahre Viktoriagarten 19:30 Mann und Frau intim Geburtstagslesung mit Gunnar LIVE Friedrich-ebert-str. 31 Die nackte Wahrheit, Cynybulk: Das halbe Haus Mitwirkende: Andrea Meissner 19:30 No Sugar Added: Lutz Buchhandlung Viktoriagarten 12:00 Burger (Diens)tag & Helmut Fensch Andres VORTR AG Classic Burgergericht für 7,90 Kabarett Obelisk die besten Rock- und Popsongs Euro der letzten 40 Jahre, interpretiert 19:30 Was ihr wollt 17:30 Dicke Luft Daily Coffee von Lutz Andres an der Gitarre; von William Shakespeare; Regie: der Mensch und seine Eintritt frei Michael Talke; 18.45 Uhr Auswirkungen auf Luftqualität S O N S T IG E S John Barnett Schiffsrestaurant Einführung in die Inszenierung und Klima; Dr. Julia Schmale 15:00 Kaffee-Plausch für HOT/ Neues Theater 20:00 Glasblassing Qunitett Bildungsforum Familien 20:00 Weiber! Männer...WeibSüßer die Flaschen nie klingen – 18:00 Ostpreußen – Panorama Oskar - Begegnungszentrum smänner, Männerweiber ein Weihnachtskonzert der besoneiner Provinz deren Art; FlaschenPopMusik das wohl schrägste Dinnertheater Vortrag mit Filmsequenzen; / MusikComedy / A Cappella; der Stadt - frisch aus Italien; Hermann Pölking – Eintritt: VVK 24,85 Euro; AK Dinnertheater kann auch Filmproduzent und Autor

26 Mittwoch

Burger (Diens)Tag 7,90 €

27 Donnerstag

26 Euro Lindenpark 20:00 The Whirlings Andrea Lolli (Guitar), Mattia Lolli (Guitar), Diego La Chioma (Bass Guitar) und Giulio Corona (Drums) Studentisches Kulturzentrum Kuze 20:00 5 Jahre Fettes Halleluja Nothing else metals, Konzert des FH-Chors Waschhaus 20:30 Live in der Bar After Work Konzert in der Schiffskneipe; Eintritt frei Theaterschiff

PART Y 19:00 CL-Studio Disco flavoured House mit DJ bmp; Eintritt frei Club Laguna 20:00 Donnerstags-Karaokeshow Kultkaraoke Potsdam’s & Mutantrinken mit Happy Hour; Eintritt frei Gutenberg 100

SENIOREN

FILM 19:00 Gravity (OmU) USA/GB 2013, 90 Min., 3D, Regie: Alfonso Cuarón, Darsteller: Sandra Bullock, George Clooney; Einführung: Dr. Jesko Jockenhövel (Filmuniversität Babelsberg) Filmmuseum 21:00 Coraline USA 2009, Animation, 101 Min., 3D, Regie: Henry Selick Filmmuseum

KL ASSIK 19:00 Premiere: Winteroper 2014 Betulia liberata von Wolfgang Amadeus Mozart; ML: Antonello Manacorda; Regie: Jakob Peters-Messer; szenisches Oratorium in italienischer Sprache von Pietro Metastasio Friedenskirche Sanssouci

TA N Z 22:15 Tanz-Party After-Work-Party ADTV Tanzschule Balance

Ausstellun g

www.designtage-brandenburg.de 14:00 Kränzchen mit Wollknäuel Oskar - Begegnungszentrum SONSTIGES 18:00 Ladies Day freier Eintritt, Cocktail und eine kleine Überraschung für die Ladies Spielbank Potsdam

28 Freitag

18:00 Designtage Brandenburg Eröffnung Markt und Messe mit Wirtschaftsminister des Landes Brandenburg und Fashion Show mit Frauen- und Herrenmode von Christin Lau, Harriet Lang u.a. Schinkelhalle und Waschhaus Arena

K UR S E

09:00 Sprachkurs Englisch 5 Tage Englisch für Anfänger, A1 Starter Bildungsforum 09:30 Barista Kaffee in Theorie und Praxis Sweet Barworld 17:30 Ahnenforschung und altdeutsche Schrift Erlernen der Durchführung eigener familiengeschichtlicher Forschungen, sowie der altdeutschen Schrift Bildungsforum 18:30 Designtage Brandenburg BÜHNE Holz, Bausatz, Werkzeug und los – mit Musik, professioneller 18:00 Wozu sind Klistiere da? Anleitung des Fablab und eigener Fragen Sie Ihren Arzt oder die Theaterschatulle; Gesundheit und Kreativität werden gemeinsam Sitzmöbel zum Mitnehmen und wie man daran verdienen kann; Dalassen gebaut die Potsdamer Theaterschatulle Waschhaus Arena probiert eine moderne Komödie frei nach Molière: Der eingebilL E SU NG dete Kranke 18:30 Literarische & kulinarische Oskar - Begegnungszentrum 19:00 Thomas Paul Schepansky – Köstlichkeiten der Schweiz; Lesung des Diagnose: geraten Schweizer Autors Silvio Hounder die Texten und Chansons: aus: Dicht am Wasser poetisch und absurd, hinterBildungsforum gründig und bösartig, voller 20:00 Culturama feat. Texte im Abgründe und Fettnäpfchen Untergrund - ganz so wie das Leben. Aber es werden persönliche, lustige, ohne Praxisgebühr, dafür mit weltfremde oder auch nur zum Ohrwurmgarantie schreien komische Texte gelesen Bürgerhaus Sternzeichen selbstverfasst und unterhaltsam 19:30 Bockwurst an Banane Studentisches Kulturzentrum 25 Jahre danach – Verdammt Kuze lang her das alles. Und fast 22:15 Hörspiel unter Deck schon vergessen; Mitwirkende: Gretel Schulze, Helmut Fensch & Der Anbieter von Dieter Hildebrandt; Sprecher: Dieter Andreas Zieger Hildebrandt, Dieter Mann, Regie: Kabarett Obelisk Lutz Volke 19:30 Richtfest Regie: Isabel Osthues; auf höchst Theaterschiff unterhaltsame Weise bringt VO RT R AG Erfolgsautor Lutz Hübner in seiner Komödie die Träume einer 13:00 Designtage Brandenburg Baugemeinschaft zum Rotieren Designkonferenz: Design und HOT/ Neues Theater Usability – Wettbewerbsfähig im 20:00 Bin nebenan digitalen Wandel – Vorträge und von Ingrid Lausund; Karen Diskussionen u.a. mit Wolfgang Schneeweiß-Voigt, Stefan Dorst von der Plattform 4.0, Dr. Reschke; Regie: Annett Scholwin Anja Osswald von Triad Berlin, Theaterschiff der Grünen Werkstatt Wendland, 20:00 Patric Heizmann Cobra Brandenburg u.a. Ich bin dann mal schlank – Das T-Werk Erfolgsprogramm; der Witz sitzt: 17:30 Philosophischer Diskurs für Du, der Heizmann kann uns was Selbstdenker über gesunde Ernährung erzählen W. F. Hegels Staatstheorie – – Wieso, findest Du mich etwa zu Grundlinien der Philosophie dick?; Comedy des Rechts (1821); Dr. Stefan Lindenpark Mertens Bildungsforum

www.stadtmagazin-events.de November 2014

73


74

Kalender 19:00 Einsteintag 2014 Festvortrag von Prof. Dr. Jürgen Mittelstraß: Leibniz oder: die Handschrift der Zukunft Nikolaisaal 20:30 Designtage Brandenburg Langlebigkeit contra Wegwerfkultur - Ostdeutsches Design und heutige Produkte im Vergleich; Günter Höhne vergleicht langlebig funktionierende Serienprodukte aus vier Jahrzehnten DDR mit Designobjekten und kurzlebigen Produktzyklen von heute T-Werk

Favourites by DJ Dee Noe Ree Palmenzelt 22:00 80er Jahre Vinylsause mit Selector Leo Pot-Still

LIVE

PA RT Y 20:00 20th Century Pop 70er/80er/90er Jahre mit DJ Heiko B.; Eintritt frei Club Laguna 21:00 Lamboo´s finest Rock, Pop, Hip Hop; Vinyl only; Eintritt frei Bar Gelb 21:30 Jägermeister Party mit DJ Schnörpi Clärchens Tanzcafé 22:00 Dance after Dinner Charts, House, all time

Min., Regie: Lasse Hallström, mit: Helen Mirren, Om Puri, Manish Dayal, FBW Prädikat: besonders wertvoll

C hristmas

12:00 9. Traditioneller Weihnachtsmarkt mit Tanz- und Gesangsgruppen, Bläsermusik, mit der Theatergruppe der DRKWohnstätte und der Werkstatt-Band; Angebot an kreativen Produkten aus der Werkstattfertigung wie z. B. Adventsgestecke Ki d s & T eens DRK Behindertenwerkstätten 10:00 Lilly oder Die Prinzessin auf Potsdam der Erbse 18:00 Eröffnung Böhmischer (6+) Weihnachtsmärchen, frei Weihnachtsmarkt nach dem Märchen von Hans Eröffnung mit Christstollen Christian Andersen; von Carolin und Böhmischer Kristallfee, im Jelden; Regie: Kerstin Kusch Anschluss: Lange Babelsberger HOT/ Reithalle Glühweinnacht; Markt bis 30.11. Weberplatz 20:00 Leifhaus Nummern von Gary More, Police, Tina Turner, Alanis Morissette, Silbermond, Adele, Leslie Clio uvm.; Eintritt frei Gutenberg 100 21:30 Designtage Brandenburg – Nachtboulevard Live unter dem Motto: Live für Freiraum spielen die beiden Potsdamer Bands Krogmann und The Folkadelics einen Mix aus lässigem Deutsch-Pop/Rock und energisch tanzbarem SymphonicPunk-Disco-Folk; Eint. ab 5 Euro HOT/ Reithalle

29 Samstag

BÜHNE

Fontane Klub (Brandenburg a.d.H.) 21:00 Boyhood (OmU) USA 2014, 166 Min., Regie: Richard Linklater, Darsteller: Ellar Coltrane, Patricia Arquette, Ethan Hawke Filmmuseum

Patent- und Markenamt stellt Schutzrechte, sowie ihre Anwendung, Grenzen und Kosten vor & präsentiert Recherchemöglichkeiten und Beispiele Fabrik 18:00 Zeha Berlin - eine Ostmarke reloaded; Wie reanimiert man eine DDR-Sportschuhmarke? Alexander Barré, Geschäftsführer von Zeha Berlin, im Gespräch mit Journalist Marcel Kirf über den Weg von der Idee über Recherchen bis hin zu Fragen zu Patent, Produktion und Marketing Kunstraum Waschhaus

Ki ds & Teens

10:00 Gartensprechstunde für Familien und Kinder Kreativangebote, Knüppelbrot am Lagerfeuer Treffpunkt: Parkgärtnerei Sanssouci, Am Kuhtor/ Lennéstraße G ASTRO 11:00 Tanzsternchen 2014 KL ASSIK Tanzturnier für Kinder 17:00 Southern Comfort Aktion 16:00 Konzert im Schloss Tanzschule Diemke 2 Southern Comfort Drinks = 1 Glienicke 11:00 Designtage Brandenburg Cap gratis Werke von Bach, Brahms und DIY Production: Einstieg ins Full House Schostakowitsch mit Ilja Sekler Löten, 3D Modelling und 3D 17:00 Southern Comfort Aktion (Violine) und SooJin Anjou Druck; für Kinder ab 6 Jahre 2 Southern Comfort Drinks = 1 (Piano) Waschhaus Arena Cap gratis Schloss Glienicke 14:00 Das kleine 1x1 der Sterne Happy Hour I+II 19:00 Winteroper 2014 Betulia ab 5 Jahre 19:00 Dinner & Dance liberata Urania Planetarium inkl. Begrüßungsgetränk, medivon Wolfgang Amadeus Mozart; 15:00 Der Zauberer von Oz terranem Weihnachtsbuffet und ML: Antonello Manacorda; USA 1939/2013, 98 Min., 3D, Eintritt zur Party Regie: Jakob Peters-Messer; szeFILM Regie: Victor Fleming, empfohlen Palmenzelt nisches Oratorium in italienischer ab 6 Jahre 17:00 Die Höhle der vergessenen Sprache von Pietro Metastasio sport Filmmuseum Träume Friedenskirche Sanssouci 15:00 Designtage Brandenburg F/Kanada/USA/GB/D 2010, Dok., 18:00 Billard DIY Production: Einstieg in die 90 Min., 3D, Regie: TANZ freies Training interaktive Programmierung von Werner Herzog SV Motor Babelsberg e.V. 19:00 Sternpokal 2014 Microcontrollern mit dem Fablab Filmmuseum Team Match für Hobbyclubs der Potsdam, für Kinder ab 6 Jahren SONSTI GES 19:00 Robinson Crusoe (OmU) Tanzschule Diemke Waschhaus Arena UdSSR 1946, 75 Min., 3D, 15:00 Drehwitz – FahrradwerkTanzschule Diemke 16:00 Eine Reise durch das Originaltitel: Robinson Kruzo, statt 19:00 Integrative Disco Universum Regie: Aleksandr Andrijevskij, unter Anleitung ausrangierte oder ADTV Tanzschule Balance Live-Vorführung; ab 10 Jahre Darsteller: defekte Fahrräder reparieren Urania Planetarium Pavel Kadotschnikov, Jurij Ausstellu ng Oskar - Begegnungszentrum Ljubimov, E. Sanikidze 17:30 Aufstellungen im Business Filmmuseum Trainertreffen Berlin20:00 Madame Mallory und der Brandenburg Duft von Curry Kimages Training+Beratung Komödie, USA 2014, FSK: 0, 122 19:30 Ladies Night von Stephen Sinclair und Anthony McCarten; Regie: Andreas Rehschuh HOT/ Neues Theater 19:30 Bockwurst an Banane 25 Jahre danach – Verdammt lang her das alles. Und fast schon vergessen; Mitwirkende: Gretel Schulze, Helmut Fensch & Andreas Zieger Kabarett Obelisk 20:00 Poetry Slam die Literaturszene in Babelsberg hat lang darauf gewartet – erstmalig findet ein Poetry Slam mit Sprachkünstlern aus ganz Deutschland statt AWO Kulturhaus Babelsberg

9. Traditioneller Weihnachtsmarkt der DRK Behindertenwerkstätten gGmbH am 28.11. und 29.11.2014 jeweils von 12.00 bis 18.00 Uhr

Auch in diesem Jahr geht es am ersten Adventswochenende wieder vorweihnachtlich zu. Bereits zum 9. Mal präsentieren wir Ihnen in Potsdam unseren traditionellen Weihnachtsmarkt auf unserem Werkstattgelände in der Kohlhasenbrücker Str. 106. Mit Lichterglanz und Budenzauber, mit Lagerfeuer und einem Hauch von Zimt – laden wir Sie herzlich zu uns ein. Die Beschäftigten und Mitarbeiter der DRK Behindertenwerkstätten sind gern Ihre Gastgeber! In diesem Jahr freuen wir uns auf besondere kulturelle Attraktionen aus der Region. Mit Tanz- und Gesangsgruppen, Bläsermusik, mit der Theatergruppe der DRK-Wohnstätte und unserer Werkstatt-Band möchten wir Sie in Weihnachtsstimmung bringen. Und damit uns das auch wirklich gelingt, sorgen wir auch für Ihr leibliches Wohl. Genießen Sie Steak und Bratwurst vom Grill und dazu einen Glühwein oder Punsch. Wie in jedem Jahr bieten wir Ihnen auch wieder kreative Produkte aus unserer Werkstattfertigung an, z.B. das Adventsgesteck zur Vorweihnachtszeit oder auch das ein oder andere kleine Weihnachtsgeschenk.

November 2014 www.stadtmagazin-events.de

>LYRZ[H[[ >VOULU

PA RT Y

LA B O U29M .11. 20:00 La Boum – Die große Ü30 Fete die langersehnte Kultparty zum Kultfilm Lindenpark 20:00 Schlagerparty mit Matthias Mathieu; Eintritt frei Club Laguna 20:00 Designtage Brandenburg Lounge, Konzert & Party – Konzert mit Krautrock und Elctrobeats von Florian Rietze Fabrik 21:00 Salsaparty mit DJ Ronny & Michael Baila 21:30 Schlagerparty mit DJ Schnörpi Clärchens Tanzcafé 23:00 Beat Boat The Crazy Hearts Theaterschiff

www.designtage-brandenburg.de 11:00 Designtage Brandenburg Design shoppen – Designerstücke auf Markt und Messe, Mitmachsachen für Klein und Groß, Ausstellungen Schinkelhalle und Waschhaus Arena

KURSE 09:30 Barista Kaffee in Theorie und Praxis Sweet Barworld 10:00 Adventsdekoration mit Naturmaterialien Adventsdekoration mit Naturmaterialien für Erwachsene Botanischer Garten 11:00 Modern und Improvisation Workshop mit Elsa Loy Fabrik 11:00 Stoffdruck Das Nähatelier 12:00 + 14:00 Adventsdekoration mit Naturmaterialien Adventsdekoration mit Naturmaterialien für Erwachsene Botanischer Garten 14:00 Designtage Brandenburg Mehr Erfolg durch transparente Kalkulation – Lutz Hackenberg gibt praxisnah Anregungen und Werkzeuge für DesignerInnen zur Finanzplanung und Preisverhandlung Fabrik

LES UNG 18:00 Bürgerglanz und Schülerpflicht Das Haus der Dortuschule erzählt Potsdamer Stadtgeschichte – Buchvorstellung; Nicolai Verlag (Ute Meesmann/ Tobias Büloff) Potsdam Museum

VORTR AG

Wir freuen uns auf Sie!

Jahre abgerundet durch aktuelle Chart-Hits; Eintritt frei Gutenberg 100 20:00 Teston – Bandfestival junge Nachwuchsbands aus der Umgebung bekommen die Chance, Ihr Können unter Beweis zu stelle – es gibt alles auf die Ohren, was Brandenburgs Musik-Landschaft zu bieten hat; Eintritt: 5 Euro Haus der Offiziere (Brandenburg a.d.H.) 22:00 Big Beat Boys Pot-Still

Designtage Brandenburg 12:30 Schützen nützt! Markenund Designschutz für Kreative – Kerstin Piratzky vom Deutschen

FESTIVAL 16:30 Studio Ghibli Festival Wie der Wind sich hebt Thalia Kino

LIVE

23:00 Disko #1 von Guetta und Cro bis Gossip und Co. by DJ Bensh Palmenzelt

20:00 Wie einst Lili Marleen Liederabend mit Christel Leuner als Gast mit Liedern von Lale Andersen, Zarah Leander, HansAlbers, Bertolt Brecht; Eintritt: VVK 17 Euro, AK 19 Euro Theaterschiff

23:00 Coconut Beatclub Nacht mit Smash TV, Ron Flatter, Marc DePulse, Leon Licht, Moshpit, Klipp & Klar, Shawn Stein, Funky_Beat und Lukas K. Alter Baumarkt (Ludwigsfelde)

Christmas 10:00 Ländlicher Adventsmarkt mit Basteln von Adventsgestecken Spargel- und Erlebnishof Klaistow 10:00 Advents-Brunchfahrt 20:00 Jennifer Rostock über die Potsdamer Havelseen Kaleidoskop Tour 2014; Support: Hafen Lange Brücke Kmpfsprt; Eintritt: VVK ab 11:30 Eröffnung Romantisches 33,85 Euro Weihnachtsdorf Metropolis Halle Markt bis 28.12. 20:00 Flumen Sound – KlangperKrongut Bornstedt formances 12:00 9. Traditioneller die drei Klangkünstlerinnen und Weihnachtsmarkt Komponistinnen Alessandra mit Tanz- und Gesangsgruppen, Eramo, Neele Hülcker und Stella Bläsermusik, mit der Veloce (Berlin) bespielen das Theatergruppe der DRKAtrium im museum FLUXUS+ Wohnstätte und der mit neuen, ortsspezifischen Werkstatt-Band; Angebot an Arbeiten; Klangkünstlerinnen kreativen Produkten aus der und Komponistinnen; Eintritt frei Werkstattfertigung wie z. B. Museum Fluxus+ Adventsgestecke 20:00 Feedback Berlin DRK Behindertenwerkstätten Rocknummern der 70er bis 90er Potsdam


Kalender 16:00 Seemanns-Advent weihnachtliches Singen an Bord der John Barnett für Jedermann und -Frau und -Kinder mit Feuerzangenbowle und weihnachtlichem Gebäck John Barnett Schiffsrestaurant 16:00 Böhmische Hirtenmesse traditionelles Gastspiel des Kammerchors Canticorum iubilo und des Orchesters Quattro Corde mit einem herausragenden Solistenensemble; Leitung: Jirí Kubik (Prag) Friedrichskirche 16:00 Fercher Weihnachtsmarkt Kinderkarussell, Verkauf von Weihnachtsdekoration, Adventsgestecken und Leckereien, Besuch vom Weihnachtsmann, Tombola, Lagerfeuer mit Knüppelteig, Spaß für Klein und Groß Burgstraße (Schwielowsee) 17:00 Festliche Barockmusik zum Advent Konzert zum Fercher Weihnachtsmarkt – Werke von Johann Sebastian Bach, Franz Biber, Arcangelo Corelli, etc.; Ensemble Catenhusen: Markus Catenhusen - Barock-Violine; Susanne Catenhusen - Cembalo Fischerkirche (Ferch) 19:00 Sinfonische Klänge zur Weihnachtszeit Werke von Franz Schubert, Edvard Grieg, Jean Sibelius, Cécile Chaminade, Emmanuel Séjourné u.a.; Jugendsinfonieorchester und Kammermusikensembles der Städtischen Musikschule Potsdam; Karla-Louise Stolle - Flöte; Sebastian Hofmann Marimbaphon; Leitung: Andreas Jerye Nikolaisaal 19:00 Weihnachtskantate für junge Leute mit der Evangelischen Kantorei Babelsberg Friedrichskirche

G A S T RO 11:00 Extralangefrühstücken mit Livemusik 11-Line 17:00 Jack Daniels Aktion 2 Drinks = dein Shirt Full House 17:00 Jack Daniels Aktion 2 Drinks = Dein Shirt Happy Hour I+II

E X K LU S I V

vielen Tiere in der Biosphäre ein beeindruckendes Bild des Artenreichtums tropischer Regenwälder Biosphäre 16:00 Designtage Brandenburg Alltagsdinge. Formgebung in der DDR – Führung durch die Ausstellung; Dr. Andreas Ludwig, Historiker vom ZZF, berichtet von den Zusammenhängen zwischen Produktionsbedingungen und Formgebung Schinkelhalle

SPORT 13:30 SV Babelsberg 03 –FSV Zwickau Karl-Liebknecht-Stadion

30 Sonntag BÜHNE 15:00 La Cage aux Folles Musical Ein Käfig voller Narren von Jerry Herman und Harvey Fierstein; eine große Liebesgeschichte, eine hinreißende Travestietruppe, heiße Rhythmen und großartige Songs; ML: Ferdinand von Seebach; Regie: Ulrich Wiggers HOT/ Neues Theater 18:00 Disney in Concert Vom Kino zum Konzertsaal: Alice im Wunderland – das Fantasy-Spektakel von KultRegisseur Tim Burton im Filmlivekonzert mit der Musik von Danny Elfman; Deutsches Filmorchester Babelsberg; Leitung: Ludwig Wicki Nikolaisaal

Schostakowitsch mit Ilja Sekler (Violine) und SooJin Anjou (Piano) Schloss Glienicke

Ausstellu ng Designtage Brandenburg 11:00 Design shoppen – Designerstücke auf Markt und Messe, Mitmachsachen für Klein und Groß, Ausstellungen Schinkelhalle und Waschhaus Arena 11:00 Matinée mit Brunch – Kunst und Kulinarik kommen zusammen; begleitend zur Ausstellung: Kosmos Gesellschaft zur Besiedelung des Mars von Christine Niehoff Kunstraum Waschhaus 14:00 Offenes Atelier zum 1. Advent Grafiken, Geschenke, Kalender, Kinderbücher, Geschichten, Tee und Gebäck Kunstgriff 23

Buchen Sie Ihren Last Minute Urlaub bei L’TUR Potsdam. große Eröffnungsfeier am 29.11.2014:

Friedrich-Ebert-Straße 13

15:00 Weihnachtsmärchen im Nomadenland Eine Weihnachtsgeschichte nach Charles Dickens, erzählt und gespielt von dem Schauspieler Edward Scheuzger Volkspark 15:00 Der Froschkönig Puppenbühne Burattino Naturkundemuseum 15:00 Der Junge auf dem Baum (9+) von Michele Riml; Regie: Marita Erxleben HOT/ Reithalle 15:00 Designtage Brandenburg DIY Production: Einstieg in die interaktive Programmierung von Microcontrollern mit dem Fablab Potsdam, für Kinder ab 6 Jahren Waschhaus Arena 16:00 Stanislaus, die Weihnachtsmaus Woffel AWO Kulturhaus Babelsberg 16:00 Weihnachtsmärchen im Nomadenland Pippi plündert den Weihnachtsbaum von Astrid Lindgren, erzählt und gespielt von dem Schauspieler Edward Scheuzger Volkspark 16:00 Die drei Räuber Erzähltheater mit Musik und Objekten nach dem Kinderbuch von Tomi Ungerer (5+) T-Werk 16:00 Sprechstunde mit Puppendoktor Burattino Kaputt in der Spielzeugkiste? Das muss nicht sein, Teddys und Plüschtiere werden zu neuem Leben erweckt Naturkundemuseum

Thalia Kino 17:00 Vocalise 2014 – Potsdamer Vocalfestival Georg Friedrich Händel: Der Messias; Abschlusskonzert der Vocalise 2014; Solisten; Neuer Kammerchor Potsdam & Neues Kammerorchester; Potsdam; Leitung: Ud Joffe Erlöserkirche 18:00 Studio Ghibli Festival Wie der Wind sich hebt Thalia Kino

FESTIVAL 11:00 Arthaus Klassik Festival Arthaus Klassik Paket: Die durch die Hölle gehen

TANZ

K UR SE

FÜHR U NG 11:00 Potsdam ein Wintermärchen mit dem Spötter Heinrich Heine geht es an seiner Wohnung vorbei, quer durch die Stadt bis in den Neuen Garten hinein Treffpunkt: Tramhalt Alter Markt/ Landtag 14:00 Öffentliche Führungen durch die Ausstellung: Potsdam. Eine Stadt macht Geschichte Potsdam Museum 14:00 Öffentliche Führung durch die Dauerausstellung Fluxus, Wolf Vostell, Zeitgenössische Kunst Museum Fluxus+

K ids & Teens

09:30 Frühstück mit Kaspar das Puppentheater Rabatzspielt: Hänsel und Gretel Spargel- und Erlebnishof Klaistow 11:00 Na sowas? Friedrich-Ebert-Straße 13 Kindergeschichten für Groß Tel. 0331/2709503 und Klein; Melanie Straub liest: Räuber Ratte und andere potsdam@ltur.de Geschichten HOT Neues Theater Glasfoyer 11:00 Stanislaus, die WeihnachtsDuft von Curry (OmU) 10:00 Große Eröffnungsfeier Komödie, USA 2014, FSK: 0, 122 maus heute buchen – morgen fliegen; Woffel Min., Regie: Lasse Hallström, L’Tur Potsdam ab sofort in der AWO Kulturhaus Babelsberg mit: Helen Mirren, Om Puri, Friedrich-Ebert-Straße 13 11:00 Premiere: Das DschunManish Dayal, FBW Prädikat: L’Tur Potsdam gelbuch besonders wertvoll F Ü H RU N G Kindermusical für Kinder ab Fontane Klub (Brandenburg 4 Jahren a.d.H.) 14:00 Öffentliche Führung Treffpunkt Freizeit HOT/ Neues Theater KL ASSIK 11:00 Designtage Brandenburg 15:00 Biologische Vielfalt im DIY Production: Einstieg ins Regenwald 16:00 Konzert im Schloss Löten, 3D Modelling und 3D Glienicke die Führung entwirft anhand Druck; für Kinder ab 6 Jahre der über 20.000 Pflanzen und Werke von Bach, Brahms und

l’TUr Potsdam

16:00 Der Stern von Bethlehem Live-Vorführung; ab 10 Jahre Urania Planetarium 16:00 Das Dschungelbuch Kindermusical für Kinder ab 4 Jahren Treffpunkt Freizeit 17:00 Weihnachtsmärchen im Nomadenland Der Wunschfängerengel – eine humorvolle, himmlische Geschichte von Bärbel Mohr Volkspark

18:00 Noche de Tango mit Emiliano y Debra Baila

09:30 Barista Kaffee in Theorie und Praxis Sweet Barworld 11:00 Workshop: Weihnachtliche Hausmusik der Workshop richtet sich an alle Instrumentalisten/innen, die Lust haben besinnliche Weihnachtsmusik auf ihren Instrumenten zu erlernen und kennenzulernen AWO Kulturhaus Babelsberg 14:00 Workshop: Weihnachtliche Hausmusik der Workshop richtet sich an FILM alle Instrumentalisten/innen, die Lust haben besinnliche 17:00 Gravity (OmU) Weihnachtsmusik auf ihren USA/GB 2013, 90 Min., 3D, Instrumenten zu erlernen und Regie: Alfonso Cuarón, kennenzulernen Darsteller: Sandra Bullock, AWO Kulturhaus Babelsberg George Clooney Filmmuseum Tango Argentino 15:00 Workshop Tango nuevo 19:00 Die Höhle der vergessenen Träume 17:00 Tangocafé F/Kanada/USA/GB/D 2010, Dok., Tanguito im Friedenssaal, Königin-Elisabeth-Haus 90 Min., 3D, Regie: Werner Herzog LES UNG Filmmuseum 19:00 Film zum Sonntag 13:00 Designtage Brandenburg The Drop Dinge, Räume und persönThalia Kino liche Identität. 66 Porträts 20:00 Madame Mallory und der von Prof. Rainer Funke und MitautorInnen; Buchvorstellung Kunstraum Waschhaus 17:30 Lesesalon Wenn´s wieder Weihnachten wird – neue Geschichten zum Advent von Sigrid Varduhn Kunstgriff 23

HEUTE BUCHEN, morgEN fliEgEN.

Waschhaus Arena 11:30 + 14:00 Sam und der Weihnachtsmann ab 6 Jahre Urania Planetarium 14:00 Weihnachtsmärchen im Nomadenland Pippi plündert den Weihnachtsbaum von Astrid Lindgren, erzählt und gespielt von dem Schauspieler Edward Scheuzger Volkspark 15:00 Der Zauberer von Oz USA 1939/2013, 98 Min., 3D, Regie: Victor Fleming, empfohlen ab 6 Jahre Filmmuseum

LIVE 15:30 Schneegeflimmer vorweihnachtliches Winterprogramm – Literarischmusikalische Veranstaltung für Erwachsene Fercher ObstkistenBühne (Ferch) 16:00 Gospellight Gospelkonzert; Eintritt frei Friedrichskirche

PART Y 20:00 Karaoke am Sonntag Gruppentherapie für Sangeswütige & Szenetreff Potsdamer Gastronomie und Mutantrinken mit Happy Hour, Eintritt frei Gutenberg 100

Christmas 09:00 Adventsbrunch Brunch mit Bogenschießen Kongresshotel am Templiner See 10:00 Adventsbrunch in den Tropen Einzigartig ist das Ambiente: Man speist am 1. Advent bei tropischen sommerlichen Temperaturen mit Blick über den wunderbar grünen Tropengarten Biosphäre

10:00 Ländlicher Adventsmarkt u.a. mit gemeinsamen Plätzchen backen und Besuch vom Weihnachtsmann Spargel- und Erlebnishof Klaistow 10:00 Adventsbrunchfahrt Fahrt über die winterlichen Potsdamer Havelseen Hafen Lange Brücke 11:00 Advents-Lunchfahrt Gans, ganz lecker mit Gänsebraten; Fahrt über die winterlichen Potsdamer Havelseen Hafen Lange Brücke 11:00 8. Wildparker Weihnachtsmarkt traditionelle Weihnachtsmarkt am Marktplatz in Wildpark-West mit Marktreiben und kleinem Programm zum 1. Advent Wildpark-West (Schwielowsee) 14:00 Adventsnachmittag Versöhnungskirche Kirchsteigfeld 15:00 MAZ Adventssonntag für die ganze Familie Kindertheater, Basteln und Weihnachtsbaumschmücken MAZ Media Store 15:00 WeihnachtsFluxus+Teatime Adventszeit im Museum Fluxus+ – weihnachtliche Melodien mit Felix Dubiel zum 1. Advent Museum Fluxus+ 15:00 Advents-Kaffeefahrt Fahrt über die winterlichen Potsdamer Havelseen Hafen Lange Brücke 16:00 Fercher Weihnachtsmarkt kostenloses Kinderkarussell, Verkauf von Weihnachtsdekoration, Adventsgestecken und Leckereien, Besuch vom Weihnachtsmann, Tombola, Lagerfeuer mit Knüppelteig, Spaß für Klein und Groß, Spielmannund Lampionumzug Burgstraße (Schwielowsee) 17:00 Adventskonzert Adventskonzert vom Monteverdi-Chor Hamburg; Leitung: Gothart Stier Nikolaikirche

G A S T RO 17:00 Southern Comfort Aktion 2 Southern Comfort Drinks = 1 Cap gratis Full House 17:00 Southern Comfort Aktion 2 Southern Comfort Drinks = 1 Cap gratis Happy Hour I+II

SO N S T IG E S Verkaufsoffener Sonntag 13:00 die Bahnhofspassagen laden zum Weihnachtsshopping in stimmungsvoller Atmosphäre in der Vorweihnachtszeit ein; Foto- und Schminkaktion mit Rudolf dem Rentier Bahnhofspassagen Potsdam 14:00 geöffnete Geschäfte in der Innenstadt Potsdam rund um die Brandenburger Straße

bahnhofspassagen-potsdam.de 2 Std. kostenlos (bei Kaufland-Einkauf )

Verkaufsoffener Sonntag Großartige Angebote zum einjährigen Jubiläum von SATURN sowie tolle Foto- und Schminkaktion mit Rudolf dem Rentier.

30. Nov. 13 –20 Uhr

www.stadtmagazin-events.de November 2014

75


Erwischt Fotograf: Philipp Romoth, Johannes Gloger


ung a Wir brauchen Verstärk a und suchen ab sofort

Fotograf (m/w)

für unsere Partybilder a Ihr seid kontaktfreudig, mobil und fotografisch talentiert?

Das Original mit über 10.000 Partypics im Netz: www.stadtmagazin-events.de Hier haben wir euch fotografiert: Clärchens, Krongut, Lindenpark, Waschhaus

a Ihr habt Spaß am Potsdamer Nachtleben und kennt euch gut aus? a Ihr wollt auf die angesagtesten Partys der Stadt gehen und dafür noch Geld bekommen? Dann bewerbt euch bei uns als Erwischt-Fotograf!

: Bewerbung per E-Mail an nts.de jobs@stadtmagazin-eve

! JreEktTonZlinTe abNschlEieU ßen. Di

Wenn eins zum anderen kommt. Mit uns können Sie rechnen. Der Sparkassen-Privatkredit.

www.mbs.de


Erwischt Fotograf: Philipp Romoth, Johannes Gloger

vip_14_schueler_events_halbe S quer_pr.pdf

1

23.10.14

15:22

Echt . am Potsd

EXTRA KLASSE

Das Schülerticket im ViP-Abo Ein ganzes Jahr lang: Unbegrenzter Fahrspaß und coole Extras bei unseren Partnern. Für alle Tarifbereiche in Potsdam und Berlin auch als elektronisch lesbare Chipkarte erhältlich.

Dein Schülerticket für ganz Potsdam

Weitere Infos: In allen ViP-Kundenzentren und unter

vip-potsdam.de


Das Original mit über 10.000 Partypics im Netz: www.stadtmagazin-events.de Hier haben wir euch fotografiert: Clärchens, Krongut, Lindenpark, Waschhaus

Social MEDia YOUNIQ ERlEbEN

Erlebe modernes Wohnen in komplett möblierten Apartments und erfahre mehr über die clevere All-In Miete. Youniq-Objekt Jochen-Klepper-Straße 1-7


80

Kleinanzeigen

Kleinanzeigen aufgeben ganz einfach: www.kleinanzeigen-events.de Private Kleinanzeigen

Gewerbliche Kleinanzeigen

Private Kleinanzeigen sind Anzeigen, die nicht gewerblichen Zwecken dienen und nicht im Zusammenhang mit einer hauptoder nebenberuflichen Tätigkeit stehen. Achtung: Kontaktanzeigen wie z.B. „Er sucht Sie” oder „Erotik pur” mit Angabe einer Telefonnummer können nur per SMS aufgegeben werden, um Missbrauch zu verhindern! Alle anderen Privaten Kleinanzeigen können wie folgt aufgegeben werden:

Gewerbliche Kleinanzeigen sind Anzeigen, die gewerblichen Zwecken dienen oder im Zusammenhang mit einer haupt- oder nebenberuflichen Tätigkeit stehen. Gewerbliche Kleinanzeigen können wie folgt aufgegeben werden:

a online: über das EVENTS-Kleinanzeigenportal im Internet unter www.kleinanzeigen-events.de a per SMS: Als SMS-Text zuerst bm.100.kl. und dahinter euren Text eingeben, anschließend die SMS an 32223 senden. Eine SMS kostet 59 Cent (D1, VD2, O2, e-plus). Der Vodafone D2 RoutingAnteil beträgt 12 Cent.

M 30/189cm, schlank, NR hab meine passende Frau bis 26J. noch nicht getroffen! Melde Dich 0173/ 4623888 Vielleicht bist es genau Du! Du legst Wert auf eine feste Beziehung, in der Ehrlichkeit, Treue, Vertrauen und all die anderen schönen & wichtigen Dinge groß geschrieben werden und wichtig sind? Hast Spaß am Leben, machst vieles mit, gehst gerne aus und unter Leute kannst & willst aber auch mal einen gemütlichen Abend zu zweit verbringen? Darüber hinaus kannst du mit mir, sportlichen 72 kg auf 174cm großen ausgehtauglichem Typ, der nicht oberflächlich ist, weiß was er will, spontan, lustig, ehrlich & offen ist leben und dir vorstellen glücklich zu sein? Ein großes Herz, ein fester Stand im Leben und Lebenserfahrung findet man auch bei dir? Dann melde dich einfach mit einem Foto unter atwork2012@gmx.de und erzähl mir von dir Hi, bin Stefan, 34 Jahre, 184 groß, sportlich suche nette kinderliebe W für ernsthafte Bez. Auch Whats-App 0170/ 7338517 Ich bin 28 Jahre alt und 174 groß, etwas korpulent und humorvoll. Suche eine nette Frau mit der man Pferde stehlen kann und die Zeit zu zweit verbringen kann. dich_suche@web.de freue mich auf euch Topf sucht Deckel, Kochen und Backen? Kein Problem! Nur die Jury fehlt. Er, knapp an der 30 vorbei, NR, sucht bodenständige, unternehmungslustige, ehrliche Sie mit Elan und Humor , E-Mail: wonderful.life@web.de Lebensfroher, humorvoller und sinnlicher Stier-Mann 40 Jahre jung, über 1.80 m sucht seine Gespielin zum gemeinsamen Lachen, Träumen und Aufbau einer gemeinsamen Zukunft. Bis bald! herzblatt74@gmx.de Ich bin m 26, treu, liebevoll, romantisch und suche dich, ja dich! Guck nicht so:) Trau dich und schreib mir, ich freue mich! Du solltest auch treu, liebevoll usw. sein. Sei du selbst! Bis gleich coladaalex@yahoo.de Liebevoller Potsdamer 53J., 173 gr., der sein Glück teilen möchte sucht Sie zw. 45-55J.. Ich bin gern in der Natur u. unterwegs, treibe Sport und offen für neues. Möchtest Du

mich begeistern? Dann melde Dich bei mir. fiete10@online.de Wo seid Ihr Singlefrauen aus Potsdam und Umgebung? Finde ich euch hier? Bin 26 J., sportlich, kinderlieb, ehrlich, dunkle Haare u. 174 groß. Wenn Du sportlich, ehrlich und unternehmungslustig, melde Dich! enrico.wolf@freenet. de Nicht mehr ganz der Jüngste, aber Spaß am Leben und Lachen gehört zur Tagesordnung! Lust auf ein Kennenlernen? Vorzeigbar M 50+ schlank 80kg, 1,78 m, bl.Augen suche zu mir passende Sie für die 2. Hälfte! christianmethner@ hotmail.com 30-Jähriges, 1,78m großes, attraktives, schlankes Männchen sucht passendes Weibchen für eine lange gemeinsame Zukunft! Falls Du dich angesprochen fühlst, meld Dich doch einfach zum näher beschnuppern! niemehr.allein@ gmx.de

Verrücktes blindes Huhn, 28, Studentin sucht einen verständnisvollen, warmherzigen, ehrlichen Mann (zw. 29-99), der mit ihr gemeinsam nach dem Korn im Heuhaufen sucht und das nicht nur für ein paar Stunden, sondern vielleicht sogar lebenslänglich?! ;) 0152/ 59657320 Ich (37/NR) ohne Kind sportl., schlank, attraktiv, lebensfroh, warmherzig, jung aussehend, suche einen hübschen sportl., niveauvollen, modischen Mann. Gern tätowiert kein Muss (ohne Kind, ohne Altlasten) mit Herz, Sinn & Verstand für eine harmonische, aufrichtige, ehrliche, treue, ernsthafte, glückliche Partnerschaft zum Aufbau einer Familie & Zukunft. Du solltest handwerklich begabt sein, Humor besitzen, zuverlässig sein & Gefühle zeigen können, mit beiden Beinen im Leben stehen, mit den ich ankommen kann, wenn Augenhöhe, Respekt & tiefgründige Gespräche kein Fremdwort sind, durch dick & dünn gehen kannst. Fühlst du dich angesprochen, dann freue ich mich auf Zuschriften. BmB unter 0157/ 57680881 Ich, 33, 174, NR, sportlich, humorvoll, unternehmungsfreudig und lebenslustig suche großen, sportlichen Mann zwischen 31 und 40, um das Abenteuer Leben gemeinsam zu genießen. 0174/ 8597890

November 2014 www.stadtmagazin-events.de

Hilfst du (zw. 30 und 40, ab 1,73m) mir (33)? Lass uns gemeinsam beweisen, dass wir nicht beziehungsuntauglich sind sondern nur einander gesucht haben. BmB 0176/ 80402683 oder findemich81@web.de Kleine dunkelhaarige Frau mit Anhang sucht nach schwerer Enttäuschung, eine neue Liebe. Bin 1,58m, 55kg, schlank, treu, offenherzig, lebenslustig und für fast jeden Quatsch zu haben:) anule79@gmx.de W 39, 1,57m aus PM sucht Mann mit Sinn fürs Land und gelegentlichem Blick über den Tellerrand. BmB ducki0712@gmx. de Tolle W’s (33/6) suchen tollen M (30-40, ab 1,73m) um endl. vollkommen zu sein u. das Leben gemeinsam zu genießen. Worauf wartest du, hab viel mit dir vor ;-). BMB 0176/ 80402683 oder findemich81@web.de Sonnige Frau (w., 47, 1.68, 63 kg) sucht humorvolle, kulturelle und emotionale Begleitung durch den Winter (bis 52 J.) maluna10@gmx. de

Kesse, spontane Sie sucht die Frau (33-46) zum Anlehnen, Kuscheln, für gemeinsame Spaziergänge sowie alles, was zu zweit mehr Spaß macht. schokobiene23@gmail.com

Welche süße Sie hat Lust auf sinnliche Momente zu Zweit? Ich m., Mitte 20, schlank, gepfl., würde mich freuen von Dir zuhören. 0176/ 58096451 Ich 28 J., leichte Gehbehinderung ohne Hilfsmittel, aber ziemlich sportlich, suche ein Singlegirl für romantische Abende zu Zweit. 0152/ 55714545 Netter, schlanker Er 26, 1.80, sucht eine kleine, zierl.- leicht mollige Sie für gelegentl., sinnliche Momente zu Zweit. 0174/ 7220012 Suchst du phantasievolle sinnliche Stunden zu Zweit? Attr. M 34j. sucht ein sinnliches, weibliches Wesen für prickelnde Momente

a ausschließlich online: über das EVENTS-Kleinanzeigenportal im Internet unter www.kleinanzeigen-events.de

*Kleinanzeigen-Annahmeschluss: siehe Stopper. Zu spät eingesandte Anzeigen werden automatisch ab der nächsten Ausgabe veröffentlicht. Anzeigen, die im Wortlaut gegen die guten Sitten verstoßen oder zu kriminellen Handlungen auffordern, werden nicht veröffentlicht.

0176/ 81081005 M, 32, 180 m, normal gebaut sucht erotische Abenteuer mit Ihm oder Sie oder beidem. Alter zweitrangig. Gerne Outdoor, Sauna etc. Meldet euch unter gvpotsdam@gmx.de Welcher Geschäftsmann 40-60 möchte franz. verwöhnt werden, in deinem Buero/Auto. Diskret Boy 36, 180, 85 auch SMS 0176/ 27248507 Er 32 J., 1.70 m, schlank, ehrlich und kein Spinner sucht kleine, schlanke Sie für gelegentliche erotische Momente. 01577/ 4618666 Er, 45 will 10 mal Sex am Tag mit Frauen und Paaren. Aussehen und Alter egal. Keine SMS! 0174/5322846 Mo-Mi ab 20.30 Süßes, schlk. aufgeschlossenes u. humorvolles Girl für erot. Freundschaft gesucht. Du genießt gern wie ich (m, 186, 36, sportl.) schöne Stunden zu zweit? Dann melde Dich und lass uns den Alltag vergessen. fzob12@web.de Mann für schöne Stunden, ich (m/33/175) suche einen aktiven, gern auch älteren Mann (40+) für gemeinsamen Sex, als Liebhaber und schöne Abende zu zweit Trau Dich, aber BmB. sebi_sucht@ freeenet.de Welche junge Frau will sich von mir (34) nehmen lassen, während meine Freundin zusieht? du-undwir@vorsicht-scharf.de Du bist eine schlanke, humorvolle Frau und wünscht Dir wie ich (m 35, 185, sportl., attrakt.) eine unkomplizierte Affäre? Dann melde Dich und lass uns schöne Stunden genießen und den Alltag ausblenden. spassundlust13@ web.de Paar Mitte 30 sucht einen jüngeren Hausfreund für regelmäßige AO Treffen. Sauberkeit, Diskretion und Gesundheit setzen wir voraus. Du solltest mobil und spontan sein. Zuschriften mit Bild erwünscht. pdm-suche-cucki@ freenet.de Sexy Boy sucht Mollige (gerne auch devote) Sie für gelegentliche Treffen :) Trau dich & schreib mir: suchemolligesie@web.de Attraktives Paar Ende 30 sucht freche Mitspielerin für sinnliche Momente und genussvolle Stunden. Wir sind gespannt auf Dich und unter: chelseahotel@ gmx.de für Dich erreichbar. Wir (Er 32 + Sie 26) suchen eine junge Möchtegern-Schlampe fürs Bett. ;) 3versaut@wolke7.net Mann 46/184/85 sportlich, gepflegt & attrakt., momentan o.

feste Beziehung, sucht eine natürl. Frau für eine leidenschaftliche Liebes-beziehung, mit Herz, Leidenschaft u. Gefühl. TakeFive201200@outlook.com Single W 32/175cm sucht einen bodenständigen und humorvollen Mann für die gewissen Stunden. Freundschaft nicht ausge-schlossen. Jedoch keine Beziehung. Mail mit Foto an: almagrib82@googlemail.com Wir - Paar Anfang 30 suchen ein Pärchen für gemeinsame erotische Aktivitäten, gerne auch über die Bettkante hinaus (z.B. gemeinsame Saunabesuche, usw.). Zuschriften bitte mit Bild.
 xpearl@freenet.de

Michi L. aus Mellensee. Hallo! Gibt es Dich noch, wenn ja kannst Dich ja mal melden! Andreas 0162/ 4939788 Hallo hübsche Unbekannte. Blickkontakt beim Tierarzt am 06.10.. Du, mit langen dunklen Haaren, Jeans und Jacke, in Begleitung deines Hundes. Interesse an einem Spaziergang? 0177/ 8233422 Hallo Nadine! Am 15.10. sind wir uns gegen 13.30h in der Tram begegnet. Du warst zu spät zum Frühstück bei deiner Mama. Bist Max-Born-Straße raus. Wir wollten uns wieder sehen: 0151/ 15361545 Gruß Benjamin Ich, w, 33, alleinerz. mit w. 6 su. Leute (m. o. ohne Kind) z. Erweitern d. Freundeskreises u. für versch. gem. Unter-nehmungen i. d. Freizeit. 0176/ 80402683 findemich81@web.de 19.10.14 Reithalle Pdm. Wir haben das Stück: Meine Schwester ist... gesehen. Uns trennte nur ein Platz voneinander. Ich war dienstlich da (blaues Hemd mit rotem Sticker). Meld Dich habanero@gmx.de Ebenfalls genug von alleinigen Kino-, Theater- u. Konzertbes., Kaffeeklatsch nur mit sich selbst, ruhigen Spaziergängen..? W, 48, sucht für gemeins. Freizeitgestaltg. W/M aus P/ Umland. Filicia95@gmx.de Du, in der S7 am 09.10. zwischen 16-17 Uhr, bist Griebnitzsee ausgestiegen, du hattest dich bei mir entschuldigt, weil Du mich mit deinem Fuß berührtest, ich mit C&A-Tüte. Würde Dich gern kennenlernen 01577 1869973?

Du, blond, bildhübsch, bist am Mittwoch 17.09. mit dem Bus 606 gefahren. Ich saß in einem silbernen Auto, hatten an der Ampel am Hauptbahnhof unten und oben Lange Brücke Blickkontakt. Meld dich doch mal rimijupa@googlemail.com Hallo Matthias (33, Versicherungskm, vorher Wiesbaden) Wir haben uns am 27.09. auf dem Oktoberfest in Caputh kennengelernt! Habe leider deine Nr. verloren! Würde dich gerne wieder treffen! Lg Annemarie o k t o b e r f e s t- c a p u t h 2 7 0 9 @ tonline.de Sonnenbrille sucht Sonnenbrille! 8-) Sahen uns u.a. in der Innenstadt mit Rad. Du hast mich nie angesprochen. Nicht getraut oder vergeben? Kann es sogar sein, dass du gegenüber von mir wohnst (ZOst)? Kontakt: petitfou@gmx.de Heiko sucht Melanie! Wir trafen uns am 11.10. im Clärchens. Du warst mit deiner Schwester, aus Bayern, dort. Du gabst mir eine Tanzstunde. Würde mich gern auf weitere Tanzstunden mit Dir treffen. h.neubecker@web.de

An meine lieben ehemaligen Kollegen und natürlich Chefchen vom Rewe Golm ;-) Rückblickend auf das Jahr, wollt ich nochmal Danke für alles sagen! Auch wenn ich gegangen bin, um einen kompletten Neuanfang zu starten, ich werd nie vergessen das ihr für mich da ward, als ich von heut auf morgen unerwartet bei null anfangen musste, immer hinter mir gestanden habt und mich so lieb unterstützt habt, dass ich auch heut noch keine passenden Worte für finde. Danke Tina Joanna, die Liebe meines Lebens! Wir haben uns gesehen und gefunden. Ich genieße jede Sekunde mit dir und nun sind wir verlobt. Ich liebe dich. Deine Vivi Für Dich: Ich schenke Dir kein Buch, denn klug bist Du genug. Ich schenk Dir keine Nelken, die werden nur verwelken. Ich schenk Dir keine Creme, Du bist auch ohne schön. Ich schenke Dir mein Leben, kann ich was besseres geben? I love U Schatzi! Prinzessin Steffi, hab dich mega doll lieb, bist und bleibst die beste; lieb dich. Deine Lieblingskollegin Hey Tina-Maus, wollte dir


81

Kleinanzeigen

Model des Monats Carolin, 25 Jahre, Verkäuferin im Schuhhandel

Bewerbungsfoto (privat)

Frisiert und gestylt von:

Einmal Fotomodel sein? EVENTS veranstaltet jeden Monat ein ­Fotoshooting und veröffentlicht jeweils ­eines der Fotos hier im Stadtmagazin. Wenn ihr Lust habt und mindestens 18 ­Jahre alt seid, egal ob männlich oder weiblich, dann schickt eine Kurzbewerbung mit 2-3 Fotos und einigen Angaben (­Adresse und Telefonnummer nicht vergessen) an folgende E-Mail-Adresse: fotomodel@stadtmagazin-events.de

www.stadtmagazin-events.de November 2014

Foto: www.kathleen-friedrich.de

Friedrich-Ebert-Straße 27/28 Innenstadt www.haarwerkstatt.de


82

Kleinanzeigen

ng Wir brauchen Verstärku ne/n und suchen ab sofort ei

Grafiker/in

Du bist Student/in, zuverlässig, flexibel und beherrschst die gängigen Grafikprogramme wie InDesign und Photoshop, dann erwartet dich bei uns eine besonders interessante und verantwortungsvolle Tätigkeit. Zu deinen Aufgaben gehören die Gestaltung des monatlich erscheinenden Potsdamer Stadtmagazins EVENTS und von Werbeanzeigen. Deine Arbeitszeit beträgt ungefähr 80 Stunden pro Monat und verteilt sich auf 10 Tage im Monat. Wir bieten eine kreative Tätigkeit, flexible Arbeitszeiten, eine super Referenz im Lebenslauf und eine attraktive Vergütung.

Sende Deine Bewerbung an: jobs@stadtmagazin-events.de Info-Hotline: (0331) 201 657 20

ng Wir brauchen Verstärku ne/n und suchen ab sofort ei

ng Assistent Vertriebsleitu Du bist Absolvent eines Studiums der Wirtschaftswissenschaften oder besitzt langjährige Erfahrung im Vertrieb, bist kommunikativ, hast Organisationstalent und bist ein Digital Native, dann erwartet dich bei uns eine interessante und verantwortungsvolle Tätigkeit. Zu deinen Aufgaben gehören die Unterstützung der Verkaufsleitung im Back-Office, die Kommunikation mit Werbekunden und die Entwicklung neuer Ideen, Themen und Kampagnen für die Verlagsprodukte. Wir bieten einen kreativen Arbeitsplatz bei steigender Vergütung in einem dynamischen Team.

Sende Deine Bewerbung an: jobs@stadtmagazin-events.de Info-Hotline: (0331) 201 657 20

November 2014 www.stadtmagazin-events.de

eigentlich nur mal sagen, dass ich dich mega doll lieb hab und ich echt froh bin dich kennengelernt zu haben. Bist eine super Kollegin, dazu noch eine tolle Freundin. Knutschiii Manu PG, egal wie die Verhandlungen ausgehen, es wird weitergehen und wir werden ne Lösung finden. Love you. Dein Zarti So schön, dass es dich gibt, Kröte! Wir sind und bleiben ein Schwarm. Du bist die Liebe meines Lebens! Für immer und Dich, deine Nele

Weil heute am 25.11. dein Geburtstag ist, wünsch ich dir kleine Vici alles Gute, viel Gesundheit und mach nicht soviel Blödsinn. Larsi

Aqua-Fitness im Oberlinhaus Babelsberg. Unkostenbeitrag im Monat 40 Euro. Bitte Anmeldung unter 0331/2012908 Wir, die Spielerinnen des SCP 5 suchen für die Landesliga Saison 2014/2015 im Volleyball noch erfahrene Teamplayer. Bei Interesse 0152/ 28651553 Fußball mit Spaßfaktor! Hast Du Lust, mit uns (gemischte Fußballmannschaft m/w zwischen 25 und 45 J. alt) Do 18.30 - 20.00 in 14473 Potsdam mitzuspielen? Melde Dich: Susanne. Reichel@hukvm.de Tough Mudder 2015, Team gesucht. Körperlich & mental fit? Belastbar & ehrgeizig? Gemeinsames Training und Motivation. Melde dich: teamtoughpdm@gmail.com Wir, SV Wilhelmshorst suchen motivierte Kicker ab 18 Jahren in allen Positionen. Team- und Kampfgeist soll zum Erfolg als Mannschaft in der 2. Kreisklasse D beitragen. Also keine Scheu meldet Euch :) danielschrewe@ yahoo.de

Gitarre-Privatlehrer (Profi) Nähe Tram/Bus: Max-Born-Str., T. 033197189099, www.Gitarren-Guru.de Der FH-Chor Fettes Halleluja sucht neue SängerInnen (vor allem Männer). Jeder kann mitsingen. Es erwarten euch knackige Arrangements, eine tolle Chorgemeinschaft und rockende Konzerte. Facebook: Fettes Halleluja Lust auf Funk-Metal? Gitarrist (32) mit recht eigenem Stil sucht Musiker (Bass/Schlagzeug) oder Band. Eigenes Songmaterial vorhanden! Torben: 0152/ 286 625 02 Wir: Gitarre, Bass, Schlagzeug suchen für unsere Stoner-, BluesHardrockband einen Sänger! Proberaum ist vorhanden! Wenn du dich angesprochen fühlst, meld dich einfach! triplesixblues@ freenet.de/ 0160/ 92625681 Keyboard- und Klavierunterr. in Pdm. Praxisnah, individuell u. mit Spassfaktor. Prof. Keyb. u. Equipment werden in d. Unterr. einbez. Ebenso Klassik, Pop u. Musiktheorie. Tel. 0172/ 3006813. Stephan Gospelchor Libungo (Potsdam Stern) sucht neue SängerInnen! Musikrichtung moderne poppige Gospelsongs. Infos unter www. libungo.de oder info@libungo.de Bassist/Gitarrist gesucht! ProgBand sucht jmd. mit fortgeschrittenen Fähigkeiten, m/w, ca. 16-24. Proberaum vorhanden. Bei Interesse: jonas-dokarzek@web. de Potsdamer Chor Pro Musica sucht junge Sänger/innen, vorrangig Bass-Stimmen. Infos unter www. promusica-potsdam.de

Lust auf Tanzen oder Sport? Bin m 42J., 1,83, sportliche Figur. Freue mich auf deine Zuschrift. sporthaeltjung@web.de

Ich suche nette Kontakte, die der russischen Sprache mächtig sind und Lust hätten mir Russisch beizubringen. Nette Ladys bevorzugt. Ich selbst bin 29 Jahre jung. Mail: rushjo@arcor.de

Ganzjährig liebevolle Tierbetreuung mit Herz für Kleintiere und Vögel im Raum Potsdam, Stahnsdorf, B-Zehlendorf und Umgebung. Preis inkl. Futter nach Dauer, Aufwand und Absprache. Kontakt: 0177/ 81122014

PKW Hyundai ATOS, 5-Türer, Automatik, 46 KW, Silber, Baujahr 2006, Erstbesitz, scheckheftgepflegt, Kilometerstand 20.000 km, ideal für Fahranfänger; VB 3100 Euro, Tel. 0152/ 01600904 Verkaufe 3 Winterreifen, Marke: Dextero, Maße: 195/55 R15 85H, noch gute Profiltiefe, ca 8mm, VB 60 Euro. Email: chafre@gmx.de Verkaufe 4 Winterreifen neu & ungebraucht. Dunlop Winter Response 2 175/65 R15 84T. DOT 2114. VB 195 Euro. Email: chafre@ gmx.de

Erfahr. Hobbyfotograf (54) sucht weibl. Modelle für Porträt- und erotische Fotografie. www.bravebilder.de Seit mittlerweile zehn Jahren verwöhnt die Familie Zhang im China Haus in Werder ihre Gäste mit einer Riesenauswahl kulinarischer Köstlichkeiten aus dem Reich der Mitte. Alles wird liebevoll und individuell zubereitet und in stilvoll exotischer Atmosphäre serviert. Ab dem 15. Oktober finden Sie uns in Potsdam in der Zeppelinstr 147, am Bahnhof Charlottenhof. Es erwartet Sie ein großer Parkplatz, eine Kegel und Bowlingbahn sowie ein separater Raum für Ihre Familienfeiern, um nur einige Annehmlichkeiten zu nennen, die Sie erwarten. Mittag Buffet: Dienstag-Freitag 11:30-14:30 Uhr. Abend Buffet: Mittwoch-Samstag ab 18:00 Uhr. Sie möchten gerne zuhause speisen? China Haus bietet einen Frei Haus Service, gern mit großem Buffet. Das Team hat viel Erfahrung, Festlichkeiten auszustatten. Wir freuen uns auf Ihren Besuch. Reservieren Sie gerne unter Tel.0331-962494 Ihre Familie Zhang

Angebote

PWG 1956 eG

Die Genossenschaft mit Spareinrichtung Wohnungsangebote unter Tel.: 0331/97 165- 40/ 60 od. Internet: www.pwg1956.de

Verkaufe drei kleine, weiße Baumarkt Küchenschränke, 2 Hängeschränke, davon 1x mit Glastüren und 1x mit weißen Holztüren, Unterschrank mit Schublade, Teilbar für 40 Euro. Tel.: 0170/ 6867267 Verkaufe Bettgestell 140cm x 200cm im guten Zustand. Ein Lattenrost ist auch dabei. Müssen das Bett wegen Umzug verkaufen. Das Bett muss in Potsdam abgeholt werden. VB 50 Euro. Tel.: 0174/9556954 Waschmaschine der Marke Bosch zu verkaufen. voll funktionstüchtig, 6 kg Fassungsvermögen, 5 Jahre alt, 150 Euro VHB, abzuholen in P-Bornstedt. kikirikie@ gmx.net Ich biete einen super stabilen und absolut Klasse Jako-o Schreibtisch mit Verlängerung, Computerfach und Ranzenfach für 170 Euro an. Tel. 033205/ 21256 Laptop-Tasche von hp, Format 35x45 cm, zwei große Fächer sowie viele kleine, Preis 12 Euro. 01573/4955688 ab 19 Uhr Völkl Carver S15 / 190 cm + Bindung und Tecno Pro Skischuh, Gr. 44, Preis 150 Euro. 01573/4955688 ab 19 Uhr Verkaufe Kinderwagen Gesslein f6 f. 350 Euro VB, Winterfußsack in beige v. Kiwa o. Buggy f. 10 Euro, Spiel- u. Laufwagen VTech für Mädchen f. 12 Euro, Abholung/ Übergabe Ketzin o. Potsdam. 0176/95496449 Kletterpark-Potsdam, 1 Karte statt 21 Euro nur 15 Euro, Tel. 0331/ 862538 Doppelbett mit Beleuchtung plus Lattenrost zu verkaufen. 1 Jahr alt. Maße: 180x200, Farbe: silber/weiß, Preis: 300 Euro. Tel: 0174/5301449

Wohnungen Potsdam-Waldstadt, Saarmunder Str. 60, 2 Zi., ab 46 m2, 01.10. Etage, Lift, Duschbad, EBK, Gemeinschaftsbalkone, Wasch-küche. Kaltmiete ab 345,- € zzgl. NK, V.: 89,8 kWh/ (m2a), Fernwärme, Bj. 1976, Fa. Semmelhaack, Tel. 0331- 58 49 830, www.semmelhaack.de Zu vermieten Potsd.-Bornim, Potsdamer Str., EG 2-Zi.Wohnung, offene Küche, Bad/WC mit Fenster, KM 360,- u. NK ab 15.10.2014. 07247 / 22084 2-Zi.-Whg., 54m², 2. OG im Einfamilienhaus, Dielenfußboden, Wannenbad, Jalousien, gute Busanbindung, keine Haustiere, Kontakt 0172/ 3053689

Zimmer Berufstätig. Frau, 55, sucht für WG-Gründg. in Pdm. selbst. u. zuverlässig. Partner. 0174/ 7423392 SMS

Gewerbe Potsdam, Friedrich-Engels-Str. 17, kleine Gewerbe- Büroeinheit, Nähe Hauptbahnhof, ca. 61 m2, 2 Räume, WC mit WB, Kaltmiete 400,- € zzgl NK. Provisionsfrei! V.: 99,2 kWh/(m2a), Fernwärme, Bj. 1908. Fa. Semmelhaack, Tel. 0331-584 98 35 Potsdam-Babelsberg, Großbeerenstr 7, Ladengeschäft, ca. 67 m2, 2 Räume, Kaltmiete 550,- € zzgl NK. Provisionsfrei! Frei ab 01.10. V.: 104,9 kWh/(m2a),


Kleinanzeigen

Napiorkowski & Partner Rechtsanwälte Zur Erweiterung unseres Teams in Potsdam suchen wir

eine/n Rechtsanwaltsfachangestellte/n. Wir sind eine wirtschaftsrechtlich ausgerichtete Kanzlei mit dem Schwerpunkt im Bereich des Forderungsmanagements und suchen Unterstützung. Gaszentralheizung, Bj. 1890. Fa. Semmelhaack, Tel. 0331- 584 98 35 Praxisraum für Heilpraktiker zur Untermiete. Nähe Potsdamer Innenstadt. Miete ca. 120 Euro. Infos unter: 01523- 4195610

Gesuche Zimmer Nachhilfe-Englischlehrer und Vorleser sucht ab 1.12.2014 Zimmer (auch WG) oder kleine Wohnung in Potsdam und näherer Umgebung bis höchstens 400 Euro Warmmiete 01765 1399 657/ eorlopp@gmx.de

Angebote Unsere fleißigen RestaurantMitarbeiter benötigen Unterstützung. Wir suchen eine Servicefachkraft oder eine Servicehilfskraft, primär für den Spätdienst. Wir bieten nette Kollegen, viel Arbeit, nicht ganz so viel Geld und eine Jahresstellung. Kontakt-aufnahme über Frau Ingeborg Goldinger, Wyndham Garden Potsdam (ehem. Best Western Parkhotel), Tel. 0331/ 98 12 401 oder info@wyndhamgardenpotsdam.com Kleinow-Umzüge sucht LKWFahrer, Monteure, Tischler und Träger. Tel: 0331-20018952

Tolles, engagiertes Friseurteam in Potsdam braucht kreative Unterstützung. Gute Arbeitsz., übertarifl. Bezahlung, super Arbeitsklima. Wir freuen uns auf Deinen Anruf 0331/5818999 Servicecenter sucht ab sofort Mitarbeiter/-innen für abwechslungsreiche Telefontätigkeit bei flexiblen Arbeitszeiten, gern auch Aushilfen auf Minijob -Basis. (fester Std.lohn/ tägl. Auszahlung möglich) Info unter 0331- 23149522 Firma aus Potsdam sucht: Studenten auf Minijobbasis (450 Euro) zur MA im Bereich Grünpflege/Haus-meisterdienst. Flexible AZ nach Absprache, gerne auch Samstags! Tel.: 0331/7406450, sauber@glasklarpotsdam.de Nachhilfelehrer gesucht! Das Lernwerk Potsdam sucht für alle Schulfächer freie Mitarbeiter (m/w). Bewerbung: www.lernwerk. de/jobs Wir suchen eine freundliche und engagierte Friseurfachkraft für den Friseursalon HaarSpitze in Potsdam Babelsberg. Bieten großartige Kunden, nette Atmosphäre und einiges mehr. Telefon: 0173-2858315. Carola Schäfer Wir suchen eine Reinigungs-kraft für 2 x die Woche. Tel.: 01608841961 Physiotherapie in Werder (Havel) sucht ab 01.10.14 Verstärkung für sein Team. Mind. 30h/Woche mit Qualifikation MT, MLD und bevorzugt KG-ZNS. Bewerbung an info@trinitas-tbs.de SG Michendorf e.V. sucht für Vereinsheim zuverlässige Thekenkraft für den stundenweisen Ausschank am Samstag und Sonntag. 0177/ 4711999 Silvester schon etwas vor? Komm in unser Team und arbeite auf den schönsten Events in und um Potsdam! Ab 15 Euro Std. Lohn! Nettes Team! potsdam@ timecrew.de o. 0331-90751100

Nebentätigkeit zu vergeben! Potsdam & Berlin. 400-800 Euro für 8-15h wöchentlich. Freie Zeiteinteilung mgl. 0179-1626086 o. KarriereInBerlin@email.de Für unseren neuen Wajos Store in den Bahnhofspassagen Potsdam suchen wir zum 1.2.2015 Mitarbeiter (m/w)im Verkauf auf Minijob-Basis und in Teilzeit (80 Std.) Bewerbungsunterlagen mit Lichtbild. bitte an Frau Schellpeper potsdam@wajos.de oder Postfach 60 16 06

Gesuche

sucht

Studenten für die Studiengänge Bachelor in Fitness­ ökonomie und ­Sportmanagement

Deine Fähigkeiten: Selbständiges und eigenverantwortliches Arbeiten, sowie Teamfähigkeit und eine rasche Auffassungsgabe, Zuverlässigkeit und gute Ausdrucksform Wir bieten Dir eine interessante, herausfordernde Aufgabe in einem netten Team mit vielfältigen persönlichen und fachlichen Weiterbildungsmöglichkeiten. Haben wir Dein Interesse geweckt? Dann bewirb Dich bei uns, gern per E-Mail:

Napiorkowski & Partner Rechtsanwälte Frau Schleue Behlertstraße 27 14469 Potsdam Tel. (0331) 740 369-0 E-Mail: n.schleue@raegoldenstein.de

Trainee mit Studienziel Bachelor in Fitnessökonomie (BA). Startet eure 3-jährige, duale Ausbildung bei Bodystreet und der DHfPG! Eure Studiengebühren über-nehmen wir. Nach Abschluss seid ihr fit genug, um selbständig ein erfolgreiches Studio zu führen. Schickt eure Bewerbungsunterlagen, Lebenslauf und Zeugnis an: Andrea.boehm@bodystreet.com. Bodystreet, Charlottenstr. 128, 14467 Potsdam Nebentätigkeit gesucht! Gebäudereiniger sucht dringend Nebenjob im Raum Potsdam! Biete guten und zuverlässigen Reinigungsservice in Glas und Unterhaltsreinigung! Bitte melden unter 01749103091

Wir

suchen

Nachwuchs

Ausbildungsplatz

Du suchst einen in einem vielfältigen und interessanten Unternehmen?

Für unsere vier Potsdamer dm-Märkte:

Dann bist Du am Deutschen Institut für Ernährungsforschung genau richtig!

Wir suchen Dich! als…

• • • •

Kauffrau/-mann für Büromanagement Biologielaborant/in IT-Systemelektroniker/in Tierpfleger/in – Fachrichtung: Forschung und Klinik

Informationen über die unterschiedlichen Ausbildungsmöglichkeiten am DIfE findest Du auf unserer Homepage www.dife.de, oder schreibe uns doch einfach eine E-Mail an jobs@dife.de .

Drogist (w/m) Jetzt online bewerben:

www.dm.de/ erlebnis-ausbildung

Oder senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen an: dm-drogerie markt GmbH + Co. KG BewerberManagement Kennwort: „Stadtmagazin_398“ Postfach 10 02 25 76232 Karlsruhe

mit der Möglichkeit der Zusatzqualifikation zum Handelsfachwirt (w/m)

Studium der Betriebswirtschaftslehre (BWL) Fachrichtung Handel mit Schwerpunkt Filiale, Bachelor of Arts (B. A.)

www.stadtmagazin-events.de November 2014

83


84

Adressen & Verteilerstellen

Adress-Anzeigen aufgeben ganz ei V e r a n s taltungen

Arche Am Bassin 2 Tel. (0331) 280 49 42 Archiv Leipziger Str. 60 Baila Rudolf-Breitscheid-Str. 34 Tel. (0331) 58 85 96 74 Biosphäre Georg-Hermann-Allee 99 Tel. (0331) 55 07 40 Clärchens Tanzcafé Großbeerenstr. 123-135 Tel. (0331) 280 28 00 Club 18 Pietschkerstr. 50 Tel. (0331) 60 06 02 10 Fabrik Potsdam Schiffbauergasse 10 Tel. (0331) 280 03 14 Filmpark Babelsberg August-Bebel-Str. 26-53 Eingang Großbeerenstr. Tel. (0331) 721 27 55 Hans Eisler Club Saarmunder Str. 66 Tel. (0331) 87 02 06 museum FLUXUS+ Schiffbauergasse 4F Tel. (0331) 601 08 90 www.fluxus-plus.de Hans Otto Theater Schiffbauergasse 11 Tel. (0331) 98 11 8 Haus der Brandenburg.Preußischen Geschichte Kutschstall Neuer Markt Tel. (0331) 620 85 50 Haus der Generationen und Kulturen Milanhorst 9 Tel. (0331) 550 41 69 Kabarett Obelisk Charlottenstr. 31 Tel. (0331) 29 10 69 Koschuweit im Kabarett Charlottenstr. 31 Tel. (0331) 29 10 69 Krongut Bornstedt Ribbeckstraße 6/7 Tel. (0331) 550 65-0 Kulturhaus Babelsberg Karl-Liebknecht-Str. 135 Tel. (0331) 704 92 62 Kunsthaus 17 Heinrich-Mann-Allee 103 Einfahrt über Horstweg gegenüber Lidl Kunsthaus sans titre Französische Str. 18 Kunstraum Potsdam Schiffbauergasse 4 Tel. (0331) 27 15 60 Kunstwerk Hermann-Elflein-Str. 10 Tel. (0331) 647 10 20 Le Manège Am Neuen Markt 9 Tel. (0331) 200 68 87 Lindenpark Stahnsdorfer Str. 76-78 Tel. (0331) 747 97-0 MBS Arena Am Luftschiffhafen 2 Tel.: (0331) 50 57 10 3 Medienwerkstadt Schilfhof 28a Tel.: (0331) 81 01 40

Musikfestspiele Sanssouci Wilhelm-Staab-Str. 10 Tel. (0331) 28 88 80 Naturkundemuseum Breite Str. 13 Tel. (0331) 289 67 07 Nikolaisaal Potsdam Wilh.-Staab-Str. 10/11 Tel. (0331) 288 88 28 primaDonna Frauen Kultur & Bildung Schiffbauergasse 4H Tel. (0331) 967 93 29 www.primadonna-potsdam.de Q-Hof Potsdam Lennéstraße 37 Tel. (0331) 951 224 3 Schiffahrt in Potsdam Hafen /Lange Brücke 6 Tel. (0331) 275 92-10/-20/-33 Schlosstheater Neues Palais im Park Sanssouci Tel. (0331) 98 11 8 Spielbank Joker’s Garden Schlossstr. 14 Tel. (0331) 290 93 00 Studiohaus Schiffbauergasse 4g Tel. (0331) 626 46 76 Theaterschiff Schiffbauergasse 9b Tel. (0331) 97 23 02 Treffpunkt Freizeit Am Neuen Garten 64 Tel. (0331) 505 86 00

Hafen / Lange Brücke Tel. (0331) 275 92 25

Brandenburger Str. 30 Tel. (0331) 951 01 02

Café Collage Mittelstr. 11 Tel. (0331) 88 71 53 60

Emils Unikum Kaiser-Friedrich-Str. 2 Potsdam-Eiche Tel. (0331) 50 04 99

Lorado R.-Breitscheid-Str. 62 Tel. (0331) 704 76 677

Café Guam Mittelstraße 39 Tel. (0331) 270 01 64

Fidele Wattstr. 4 Tel. (0331) 704 87 44

Café Heider Friedrich-Ebert-Str. 29 Tel. (0331) 270 55 96

Full House Schilfhof 20 Tel. (0331) 86 13 39

Café im Park E.-Mendelsohn-Allee 70 Tel. (0331) 237 31 70

Genna d’Oro Hermann-Elflein-Str. 8-9 Tel. (0331) 273 00 61

Café Laila Lindenstraße 56 Tel. (0331) 280 73 40

Gleis 6 Karl-Liebknecht-Str. 4 Tel. (0331) 748 24 30

11-Line Charlottenstr. 119 Tel. (0177) 29 26 970

Café Rothenburg Gutenbergstraße 33 Tel. (0331) 280 53 53

Gutenberg 100 Kurfürstenstr. 52 Tel. (0331) 201 19 99

Albers R.-Breitscheid-Str. 201 Tel. (0331) 740 42 88

Café Rückholz Sellostraße 28 Tel. (0331) 887 18 64

Hafthorn Friedrich-Ebert-Str. 90 Tel. (0331) 280 08 20

Al Dente Alt Nowawes 34 Tel. (0331) 97 99 28 00

Café Zweitwohnsitz Geschw.-Scholl-Str. 89 Tel. (0331) 625 65 616

Happy Hour I R.-Breitscheid-Str. 58 Tel. (0331) 70 85 06

Alex Wilhelmgalerie Tel. (0331) 20 09 00

Cancello Nauener Tor/Westflügel Tel. (0331) 817 02 72

Happy Hour II Kurfürstenstr. 52 Tel. (0331) 29 53 24

Alter Stadtwächter Schopenhauerstr. 33 Tel. (0331) 90 37 41

Casa Mexicana Asta-Nielsen-Str. 2 Tel. (0331) 887 46 56

Happy End Wetzlarer Str. 1 Tel. (0331) 581 11 61

B8 Bar Großbeerenstr. 20 Tel. (0331) 7481401

Chicken Kings Karl-Liebknecht-Str. 0

Heinrich-Mann-Café Johannes-R.-Becher-Str. 65 B Tel. (0331) 64 74 50 24

Infos / Ti ck e t s

MAZ-Media-Store Fr.-Ebert-Str. 85/86 Tel. (0331) 280 46 94 MAZ-Ticketeria Stern-Center Tel. (0331) 626 14 60 MAZ-Pyramide Friedrich-Engels-Str. 24 Tel. (0331) 284 03 04 Nikolaisaal Ticketeria W.-Staab-Str. 10/11 Tel. (0331) 288 88 28 Potsdam Tourismus Brandenburger Str. 3 Tel. (0331) 27 55 80 G astron o m i e

Café Babelsberg Paul-Neumann-Str. 19 Tel. (0331) 550 97 17

Chi Keng

Hoffbauer Tagungshaus Hermannswerder 23 14473 Potsdam Tel. (0331) 74 03 68 20 Hohle Birne Mittelstr. 19 Tel. (0331) 280 07 15

T-Werk Schiffbauergasse 1 Tel. (0331) 71 91 39

Backstoltz Dortustraße 59 Tel. (0177) 326 72 53

Urania-Verein und Planetarium Gutenbergstr. 71/72 Tel. (0331) 29 17 41

Bagels & Coffee Friedrich-Ebert-Str. 92 Tel. (0331) 887 16 12

Walhalla Dortustr. 5 Tel. (0331) 748 16 79

Banzai Coffee Shop Friedrich-Ebert-Str. / Ecke Charlottenstr.

Viktoria Eck Potsdamer Str. 198 Tel. (0331) 87 00 18 17

Bar Fritz‘n Friedrich-Ebert-Str. 30 Tel. (0331) 20 12 78 38

Volkspark Potsdam G.-Hermann-Allee 101 Tel. (0331) 620 67 77

Bar Gelb Charlottenstraße 29 Tel. (0331) 88 71 55 75

Waschhaus Schiffbauergasse 1 Tel. (0331) 27 15 60

Bar Restaurant Sturmvogel Auf dem Theaterschiff Tel. (0331) 280 01 00

Zimtzickentreff H-Marchwitza Ring 55 Tel. (0331) 270 03 66

Barometer Gutenbergstr.103 Tel. (0331) 270 28 80

Zitrus Galerie Allee nach Sanssouci 2 Tel. (0331) 601 46 81

Belmundo Jägerstr. 40 Tel (0331) 23 18 48 22

Kinos

Filmmuseum Potsdam Breite Straße/Marstall Tel. (0331) 271 81 10/12 Thalia R.-Breitscheid-Str. 50 Tel. (0331) 743 70 30 UCI-Kinowelt Babelsberger Str. 10 Tel. (0331) 233 72 33

November 2014 www.stadtmagazin-events.de

Bender’s Gaststätte zur Ratswaage Am Neuen Markt 10 Tel. (0331) 979 359 06 Bio-Café Kiesel Stein Hegelallee 23 Tel. (0331) 601 23 77 Bowling-Center Babelsberg Großbeerenstr. 125-135 Tel. (0331) 704 63 47 B-West Zeppelinstr. 146 Tel. (0331) 979 20 13

Luisenplatz 3 Tel.: (0331) 951 377 57 Club Laguna Friedrich-Ebert Str. 34 Tel. (0331) 20 05 65 00 Craddock Dortustr. 7 Tel. (0331) 887 16 50 Cuhibar Luisenplatz 7 Tel. (0331) 236 97 44 Daily Coffee Nauener Tor Tel. (0331) 201 19 79 Das Lokal Griebnitzsee R.-Breitscheid-Str. 201 Tel. (0331) 740 42 88 Der Hammer Am Neuen Markt 9 Tel. (0331) 200 68 87 Der weiße Schwan Dortusstr. 13 Tel. (0331) 601 27-90/-91 Dolce Vita Wilhelm-Galerie Tel. (0331) 201 16 00 Drachenhaus Maulbeerallee 4a Tel. (0331) 505 38 08 Das Eis·Café Brandenburger Str. 70 Tel. (0331) 297 48 29 Eismanufaktur Brandenburger Str. 67 (0331) 702 04 98 El Puerto

Il Theatro Schiffbauergasse 12 Tel. (0331) 20 09 72 91 India Haus Lindenstr. 65 Tel. (0331) 280 48 13 Indian Garden Kurfürstenstraße 34 Tel. (0331) 60 10 99 24 John Barnett Schiff Schiffbauergasse 12a Tel. (0331) 201 20 99 Konsum R.-Breitscheid-Str. 51 Tel. (0331) 743 70 80 Koslowski’s Dortustr. 7 Tel. (0331) 243 40 78 La Copa Karl-Liebknecht-Str. 126 Tel. (0331) 73 04 27 22 La Leander Benkertstr. 1 (0331) 50 58 204 La Madelaine Crêperie Lindenstr. 9 Tel. (0331) 270 54 00 LemonGras Benkertstr. 21 Tel. (0331) 588 84 84 Lewy Weinbistro Dortustr. 17 Tel. (0331) 200 88 02 Lindencafé R.-Breitscheid-Str. 47/48 Tel. (0331) 74 00 08 84 Loft

Lorado Lounge R.-Breitscheid-Str. 64 Tel. (0331) 704 485 64 Marina am Tiefen See Schiffbauergasse 8 (0331) 8170617 Matador Brandenburger Str. 2 Tel. (0331) 201 98 63 Maximilian’s Brandenburger Str. 47 Tel. (0331) 201 17 98 Mea Culpa Dortustr. 1 Tel. (0331) 201 17 80 Minima Culpa Dortustraße 70 Tel. (0331) 979 20 59 Michelangelo Hegelallee 44 Tel. (0331) 601 23 55 Mövenpick Restaurant Zur Historischen Mühle 2 Tel. (0331) 28 14 93 My Keng Brandenburger Straße 20 Tel. (0331) 979 30 44 Noodles Brandenburger Str. 25 Tel. (0331) 979 34 63 Petite Pauline Nauener Tor Tel. (0331) 270 16 90 Pfeffer & Salz Brandenburger Str. 46 Tel. (0331) 200 27 77 Plantagenklause R.-Breitscheid-Str. 85 Tel. (0331) 581 28 09 Pub-à-la-Pub Breite Str. 1 Tel. (0331) 24 07 26 Quendel Sellostr. 15a Tel. (0331) 979 26 01 Quo Vadis Friedrich Ebert-Str. 20 Tel. (0331) 271 22 34 Ratskeller Babelsberg Karl-Liebknecht-Str. 135 Tel. (0331) 70 74 26 Restaurant Waage Am Neuen Markt 12 Tel. (0331) 817 06 74 Sandbar (Seerose) Breite Str. 24 14467 Potsdam Paros R.-Breitscheid-Str. 66 (0331) 748 11 80 Prinz Eisenherz im Filmpark Babelsberg Tel. (0331) 72 127 17 Sister’s Café Lindenstr. 2 Tel. (0331) 730 52 32 Sportrestaurant Hiemke Karl-Gruhl-Str. 55 Tel. (0331) 748 05 96 Sushi Lounge Friedrich-Ebert-Str. 30 Tel. (0331) 20 12 78 38 Theaterschiff


Adressen & verteilerstellen

infach: www.adressen-events.de Schiffbauergasse 9b Tel. (0331) 97 23 02 Tom Yam – Thai FoodLieferservice Fr.-Ebert-Str. 13 Tel. (0331) 200 92 92 Unicat Karl-Liebknecht-Str. 26 Tel. (0331) 748 21 48 UnscheinBar Friedrich-Ebert-Str. 118 Tel. (0331) 270 06 42

Waikiki Burger Dortustraße 62 Tel. (0331) 867 454 15

Waschbar Geschw.-Scholl-Str. 82 Tel. (0331) 967 87 16

Wirtshaus Kartoffel Pub Großbeerenstr. 107 Tel. (0331) 71 01 59 Zebra Bar Hebbelstraße 54 Tel. (0331) 201 27 96 Zeppelin Sportsbar/Pub Zeppelinstr. 39 Tel. (0331) 290 82 64 Zillestube Trattoria K.-Liebknecht-Str. 19 Tel. (0331) 740 06 66

Coiffeur Udo Walz Friedrich-Ebert-Str. 89 Tel. (0331) 280 50 39

Fast Forward Stern-Center Tel. (0331) 600 89 05 Haarwerkstatt Friedrich-Ebert-Str. 27/28 Hairrush Haeckelstr. 1 Tel. (0331) 951 38 28 JoJo-Trekkingladen Gutenbergstr. 93 Tel. (0331) 280 36 04 Outlet Gerlachstr. 27 Prenz’ Jeans & Fashion Brandenburger Str. 9 Tel. (0331) 29 17 71

Zum Fliegenden Holländer Benkertstraße 21 Tel. (0331) 27 50 30 L i e f e rserv ice

PIZZA PASTA BURGER SALATE FINGERFOOD UND MEHR 700 800

06 07 60 81 81

www.world-of-pizza.de World of Pizza Friedrich-Ebert-Str. 57 Tel. (0331) 270 08 00 Neuendorfer Str. 15 Tel. (0331) 60 06 07 60 Unter den Linden 13 (in Werder/Havel) Tel. (033 27) 66 81 81 B i ldung

FH Potsdam Pappelallee 8-9 und FriedrichEbert-Str. Tel. (0331) 580 00 HFF Konrad Wolf

Body-Temple Potsdam Lindenstr. 14 Tel. (0331) 620 02 12

Cut Art Karl-Liebknecht-Str. 134 Tel. (0331) 290 95 98

Wiener Luisenplatz 4 (0331) 60 14 99 04

(03327) 66

Stadt- und Landesbibliothek im Bildungsforum Am Kanal 47 Tel. (0331) 289 64 01

Blackmarket Dortustr. 65 Tel. (0331) 625 69 27

Wartesaal Friedrich-Engels-Str. 98 Tel. (0331) 88 71 76 01

Werder

Sonnen Brandt Neuendorfer Str. 74 Tel. (0331) 600 61 20

Fashion / St yle

Walhalla Dortustraße 5 Tel. (0331) 748 16 79

Am Stern (0331) 60

Musikschule Bertheau & Morgenstern GbR Brandenburger Str. 45 Tel. (0331) 626 00 20

VHS „Albert Einstein“ im Bildungsforum Am Kanal 47 Tel. (0331) 289 45 69

Villa von Haacke Hegelallee/Jägerallee Tel. (0331) 270 19 91

(0331) 2

Lindenstr. 63 Tel. (0331) 243 87 90

Städtische Musikschule J.-Sebastian-Bach Jägerstr. 3-4 Tel. (0331) 289 67 60

Van Gogh Kurfürstenstr. 1 Tel. (0331) 200 45 68

City

M.-Dietrich-Allee 11 Tel. (0331) 620 02-0

Schnittpunkt Kurfürstenstr. 2 Tel. (0331) 200 99 55 Stadtkind Gutenbergstr. 27 Tel. (0331) 601 25 92 Tamaris Store Stern-Center Tel. (0331) 505 65 75 Brandenburger Straße Tel. (0331) 20 05 81 65 Writers Heaven Brandenburger Straße 4 Tel. (0163) 717 59 41 W ellness / Be aut y

Cosa Vital Physiotherapie, Wellness und Kurse Lindenstr. 58 Tel. (0331) 273 08 22 www.cosa-vital.de Fit & Sun Sonnenstudio Johannes-Kepler-Platz 15 Tel. (0331) 740 42 53 Float Hegelallee 53 Tel. (0331) 200 04 39 Lass Waxen Lindenstr. 21 Tel. (0177) 449 98 89

Ayurvena Sun Sonnenstudio Babelsberger Str. 10 Tel. (0331) 581 71 51 Sonnenstudio Sunpower Großbeerenstr. 75 Tel. (0331) 71 33 36 Tanz / K u r s e

ADTV Tanzschule Balance Am Moosfenn 1 Tel. (0331) 81 21 66, www.tanzen-potsdam.de International F Chi Chuan Association ITCCA-Potsdam Lennéstr. 74 Tel. (033209) 209 50 www.taichi-potsdam.de Kurse für Anfänger + Fortgeschrittene Sport / F i t n e s s

All Sports One Zeppelinstr. 136 Tel. (0331) 97 91 99 00 Body & Fight Gym Gerlachstr. 10 Tel. (0331) 290 22 43 Body Styling Store Arthur-Scheunert-Allee 2 14588 Nuthetal, Tel. (033200) 409090, www.body-styling-store.de Fitness First Babelsberger Str. 16 Tel. (0331) 20 14 90 Fitnessstudio Mrs. Sporty Joh.-R.-Becher-Str. 65C Tel. (0331) 817 20 28 Lady’s 1st Fitness Wilhelmgalerie Tel. (0331) 270 07 77 Mrs. Sporty Am Kanal 54 Tel. (0331) 27 30 23 8 Sportstudio Potsdam Nuthedamm 29 Tel. (0331) 24 371 784 p:i ShapeClub Am Moosfenn 1 Tel. (0331) 812145 Studio Inform Brandenburger Str. 69 Tel. (0331) 870 97 66 www.inform-potsdam.de Fitness & Aquafitness Satori Fitness R.-Breitscheid-Str. 162 Tel. (0331) 71 94 00 Taekwon-Do-Schule-Potsdam, traditionelles Taekwon-Do für alle Altersklassen, www.taekwondo-potsdam.de Yoga im Zentrum Hegelallee 53, 2. Hof hinten links Tel. (0331) 273 01 44, www. yogazentrum-potsdam.de

B e r at u n g

kimages – ­Image kann man lernen!, www.kimages. de, Coaching, Kunsttherapie, Farb- + Stilb . | Fichtestr. 3 , Tel. (0331) 9513195 Meditation & psychologische Beratung Silke Büchner Tel. (0173) 99 23 66 9 www.silke-buechner.de R ec h t sa n wä lt e

RA Demuth & Zülicke Dennis-Gabor-Str. 2 Tel. (0331) 620 78 10 www.demuth24.de Anwaltskanzlei Bremer Otto-Nagel-Str. 3 Tel. (0331) 280 03 06 www.Anwalt-Bremer.de Übe r n ac h t e n

Apartmenthaus Kaiser Friedrich Kaiser Friedrich-Str. 115 Tel. (0331) 620 78 23 Arcona Hotel am Havelufer Zeppelinstr. 136 Tel. (0331) 981 50

Aral Werder Potsdamer Str. 82 Tel. (03327) 458 35 Jet Nedlitzer Str. 20 Tel. (0331) 550 60 87 Jet Zeppelinstr. 130-131 Tel. (0331) 951 22 19 Jet Zum Kirchsteigfeld 3 Tel. (0331) 237 28 56 Jet Großbeerenstr. 344 Tel. (0331) 62 48 74 Tamoil Friedrich-List-Str. 17-19 Tel. (0331) 237 89 61 Total Horstweg 53 Tel. (0331) 81 20 09/11 Total An der Pischheide 1 Tel. (0331) 97 29 22 Verschiedenes

Das Ahlbeck Hotel & Spa Dünenstr. 48 Tel. (038378) 499 40 17419 Seebad Ahlbeck Dorint Hotel Sanssouci Jägerallee 20 Tel. (0331) 27 4-0 Hotel Am Jägertor Hegelallee 11 Tel. (0331) 201 11 00

AHOI Yachting Party Yacht CARPE DIEM Feierlichkeiten, Tagungen Kastanienallee 22c 01525 426 92 30 www.ahoi-yachting.eu

AOK Friedrich-Ebert-Str. 113 Tel. (0331) 27 72-0

Hotel Am Griebnitzsee R.-Breitscheid-Str. 190 Tel. (0331) 709 10

Bahnland Fahrkartenagentur R.-Breitscheid-Str. 201 Tel. (0331) 740 88 18

Hotel Brandenburger Tor Brandenburger Str. 1 Tel. (0331) 877 00 000

Lakritzkontor & Bärenland Jägerstr. 20 Tel. (0331) 200 58 90

Inselhotel Pdm.-Hermannswerder Tel. (0331) 23 20-0

Getränke Hoffmann Albert-Einstein-Str. 1A Tel. (0331) 24 02 17 Großbeerenstraße 211, Tel. (0331) 600 36 69 Zeppelinstraße 57 Tel. (0331) 951 21 31

Kongresshotel Potsdam Am Luftschiffhafen 1 Tel. (0331) 907-0 Landhotel Potsdam Reiherbergstr. 33 Tel. (0331) 601 19-0 NH Hotel Voltaire Friedrich-Ebert-Str. 88 Tel. (0331) 231 70 Schlossgarten Hotel Geschw.-Scholl-Str. 41A Tel. (0331) 97 17 00, www. schlossgartenhotel.de Schlosshotel Cecilienhof Neuer Garten Tel. (0331) 370 50 Seminaris Seehotel An der Pirschheide 40 Tel. (0331) 909 00 Steigenberger Hotel Sanssouci Allee nach Sanssouci 1 Tel. (0331) 90 91-90

BERGHOLZ REHBRÜCKE

237: oxhoft A-Scheunert-Allee 125 Tel. (033200) 828 88 FCS Fitness Club Squash Friedenstr. 1 /Rehbrücke Tel. (033200) 858 -70/-71 Gasthaus Rehbrücke A.-Scheunert-Allee 154 Tel. (033200) 852 51 Sonnenstudio Sun Body Zum Springbruch 2 Tel. (033200) 826 90 BERLIN WANNSEE

Bäckerei Steinbeck Königstr. 50 India Haus Berlin Königstr. 15 Tel. (030) 48 62 48 69 Lotto Tabak Laden Königstr. 45 Tel. (030) 805 23 39 S-Bahnhof Wannsee Kronprinzenweg Solarium Sommersprosse Königstr. 60b Tel. (030) 805 83 710 STAHNSDORF

FIT 2000 Grüner Weg 3-5 Tel. (03329) 60 67-0

Hotel Ascot Bristol K.-Wolf-/A.-Nielsen-Str. 2 Tel. (0331) 66 91 00

Jugendherberge Potsdam Schulstraße 9 Tel. (030) 264 95 20

Umgebung

Ta n k s t e l l e n

Aral Gerlachstr. 8 Tel. (0331) 61 34 52

Knut Druck Friedrich-Engels-Str. 1 Tel. (0331) 201 68 44 Landtag Brandenburg Am Alten Markt 1 Tel. (0331) 96 60 Landeshauptstadt Potsdam Bürgerservice Fr.-Ebert-Str. 79/81 Tel. (0331) 28 90 LPT, Lotto, Presse & Tabak Charlottenstr. 40 Tel. (0331) 237 06 06 Photoatelier Claudia Pfeil Gutenbergstr. 13 Tel. (0331) 201 08 86

TELTOW

Brotbräuhaus Potsdamer Str. 57 Tel. (03328) 40-0 Tourist Information Teltow Marktplatz 1-3 Tel. (03328) 4781 293 Getränke Hoffmann Oderstraße 5 Tel. (03328) 47 47 42 KLEINMACHNOW

NH Hotel Berlin-Potsdam Zehlendorfer Damm 190 Tel. (033203) 49-0 Sportpark Kleinmachnow Fontanestr. 31 Tel. (033203) 727 77 Ludwigsfelde

Kristall-Saunatherme Fichtestraße Tel. (03378) 51 87 90 WERDER/HAVEL

Colonial Café Brandenburger Str. 1 Tel. (03327) 710 07 Comédie Soleil Eisenbahnstr. 210 Tel. (03327) 54 72 35 Dolci e Gelati (Mrz-Okt) Torstr. 4 Tel. (03327) 57 02 15 Inselmanufaktur Werder Am Markt 24 Tel. (0170) 610 90 80 Scala Kino Eisenbahnstr. 182 Tel. (03327) 74 14 40

Video World Weidendamm 4 Tel. (0331) 979 98 18

Skin Lounge

www.stadtmagazin-events.de November 2014

85


Finale

Wie sollte mit der AfD umgegangen werden? Die rechts-konservative Partei Alternative für Deutschland ist bei den Landtagswahlen im September auf 12,2 Prozent der Stimen gekommen. Was denkt ihr, worauf ist der Wahlerfolg der AfD zurückzuführen und wie sollte mit der Partei im Parlament umgegangen werden?

Ich denke, man sollte da nicht zu großes Aufsehen drum machen. In ein paar Jahren wird neu gewählt. Heiko, 44, Versicherungsmakler

Ein paar Inhalte der AfD finde ich ganz interessant. In Bildung sollte definitiv mehr investiert werden. Kathleen, 24, Studentin

Es ist bedenklich, dass Parteien mit einer solchen Ausrichtung derart viele Stimmen für sich gewinnen können. Wir hoffen, dass die AfD im Landtag nicht zu viel Macht bekommt. Iris, 62, Angestellte und Robert, 66, Rentner

Bedenklicher als das Ergebnis der Partei finde ich die geringe Wahlbeteiligung, da muss sich etwas ändern. Florian, 21, Auszubildender

Ich war nicht wählen! Es gibt sowieso keine Partei mit der ich mich identifizieren kann, also unterstütze ich lieber gar keine. Sarah, 31, Erzieherin

Unsere neue Frage lautet:

Impressum

Wo verbringt ihr die Herbsttage am liebsten?

Herausgeber: SEIPT.MEDIA Bertha-von-Suttner Str. 23 • 14469 Potsdam Tel. (0331) 201 657-0 • Fax: (0331) 201 657-29 Online: www.stadtmagazin-events.de E-Mail: redaktion@stadtmagazin-events.de

Potsdam à la carte 2015

Die warmen Temperaturen gehören der Vergangenheit an und auch die Sonne lässt sich seltener blicken. Der Herbst hat Einzug gehalten. Doch im Bett verkriechen muss man sich deswegen nicht – man kann in dieser Jahreszeit soviel Schönes machen. Ob Spaziergänge durch raschelndes Laub, einen gemütlichen Fernsehabend mit der Familie oder die Lokale der Stadt unsicher machen. Potsdam hat viele Möglichkeiten zu bieten. Jetzt seid ihr dran: 2015 Was sind eure Tipps für einen schönen Herbsttag, seid ihr lieber an der frischen Luft oder 500 lümmelt ihr auf der Couch?

Unverbindliche Preisempfehlung

11,90 Euro

Anzeige

Potsdam à la carte

Sende deine Antwort bis zum 17.11.2014 zusammen mit deinem Foto, Namen, Alter und deiner Tätigkeit an: antwort@stadtmagazin-events.de BRANDENBURGER STRASSE

25 . 14467 POTSDAM . TELEFON + 49 331 979 34 63

November 2014 www.stadtmagazin-events.de

Foto: Peter Jaworskyj/Formtreu

Jetzt neu mit 40 Gutscheinen

im Wert von über

Euro

2015

86

Inhaber & Anzeigen: Thomas Seipt (V.i.S.d.P.) Leitende Redakteurin: Maja Weber Grafik & Layout: Stephanie Drömer Mitarbeiter: Frank Braun, Johannes Gloger, Hannes Harthun, Jennifer Heck, Randl Herrmann, Peter Jaworskyj, Kerstin Jung, Sandra Kirchner, Cornelius König, Stefanie Kubbe, Annett Lahn, Marco Lückenhaus, Daniel May, Horst Piel, Juliane Probst, Rico Rehfeldt, Philip Rißling, Philipp Romoth, Karen Schneeweiß-Voigt, Melanie Schönbeck, Ralf Schuster, Jana Volpers, Frauke Wendlandt, Gabi Weber Verbreitete Auflage: 40.050 Exemplare/Monat (3. Quartal 2014) Die Auflage unterliegt der ständigen Kontrolle der IVW (Informationsgemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern). Alle Fotos ohne nähere Angaben sind von der Redaktion erstellte Fotos oder von den Veranstaltern zur Verfügung gestellte Pressefotos. Nachdruck von redaktionellen Beiträgen sowie Bildern nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Verlages. Keine Haftung für unverlangt eingesandte Manuskripte und Fotos. Vom Verlag gestaltete Anzeigen unterliegen dem Urheberrechtsschutz und dürfen nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Verlages weiterverwendet werden. Der Abdruck öffentlicher Veranstaltungen bei Bekanntgabe bis zum Redaktionsschluss ist kostenlos, aber ohne Gewähr. Namentlich gekenn­ zeichnete Artikel geben die Meinung der Autoren wieder, nicht aber unbedingt die der Redaktion. Alle Angaben sind ohne Gewähr. Bei Verlosungen ist der Rechtsweg ausgeschlossen!

Mail uns deine Antwort und gewinne 1 von 5 GastroGuides!

Lindenstraße 9 / Ecke  Gutenbergstraße  · Tel.:  0331 / 270  54  00  täglich  12  -  23 Uhr · www.crep erie-potsdam.de  


! k n e h c s e G Das perfekte n e d n e r h ü f n o v n r e n n ä m s t h c a Weihn empfohlen

Potsdam à la carte 2015

mit 40 Gutscheinen: 2x genießen und nur 1x bezahlen

Unverbindliche Preisem

Anzeige

pfehlung 11,90 Euro

2015

Potsdam à la carte

Jetzt neu mit 40 Gutscheinen

Foto: Peter Jaworskyj/Formtre

u

im Wert von über

Buchhandlung Am Neuen Palais Am Neuen Palais 10 Buchhandlung Hugendubel Stern-Center Potsdam Buchhandlung Internationales Buch Fr.-Ebert-Str./Ecke Brandenburger Str. Buchhandlung Viktoriagarten Geschwister-Scholl-Str. 10 Bürgel Buchhandlung Karl-Liebknecht-Straße 12 Der Buchladen Auf dem Strengfeld 3a, Werder K Presse+Buch Bahnhofspassagen Lotto, Tabak, Presse Wilhelmgalerie BRANDENBURGER STRA SSE 25 . 14467 POTSDAM . TELEFON + 49 331 979 34 63 MAZ Media Store Friedrich-Ebert-Str. 85/86 MAZ-Ticketeria Stern-Center Potsdam Natura Fachbuchhandlung A.-Grimme-Ring 12, Kleinmachnow PNN Ticketshop im Stadtpalais Brandenburger Str. 49-52 Potsdam Tourismus Service am Brandenburger Tor Touristeninformation Potsdam Hauptbahnhhof

2015

Erhältlich im Buch- und Tickethandel:

500 Euro

Nur

11,90 € im Handel

Lindenstraße 9 / Ecke  Gutenb

ergstraße · Tel.:  0331 / 270   54  00  täglich  12  -  23 Uhr · www.cr eperie-potsdam.de  

powered by


iPhone 6 oder iPad Air…

iPad Air 64GB (Schwarz o. Weiß)

iPhone 6 16GB (Silber, Spacegrau, Gold)

das ist hier die Frage

Complete Comfort M+10 iPad-Finanzierung

, onat 42 M o r p

Potsdam wird immer teurer? Wir verlosen 1 x 300,-Euro Zuschuss für die nächste Monatsmiete, Abgabeschluss 30.11.2014

Gewinn-Coupon Name: Vorname:

00

22ro,Monat 50

• 19,- € einmalige Zuzahlung

p

iPad-Internet Flat

29ro,Monat 90

• 1 GB Vodafone Internet Flat • 19,- € einmalige Zuzahlung

p

zt * t e J € ,- n 0 0 3 in n e gew

Anschrift: Informationen zu Lieferzeiten und Tarifdetails erhalten sie bei uns im Shop. Geb.Datum:

HANDYSHOP POTSDAM

Email:

Charlottenstr. 104 14467 Potsdam

Tel.Nr.: *Das Mindestalter beträgt 18 Jahre. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Der Gewinn beträgt 1 x 300 Euro, es können nur vollständig und korrekt ausgefüllte Coupon´s an der Verlosung teilnehmen. Abgabeschluss ist der 31.11.2014. Der Coupon muss im Shop abgegeben werden. Nur ein Coupon pro Person einreichbar.

Tel: +49/331-9511788 Fax: +49/331-9511787 eMail: o.klein@mobile4you.de

Mo.-Mi. Do. Fr. Sa.

10.00 – 13.00 Uhr 14.00 – 19.00 Uhr geschlossen 10.00 – 13.00 Uhr 14.00 – 19.00 Uhr 11.00 – 16.00 Uhr

Alle Angebote gelten bei Abschluß eines 24 Monatsvertrages (Monatspaketpreise inkl. MwSt.). Genaue Vertrags- / Tarifdetails erhalten Sie direkt bei uns im Shop. Alle Markenzeichen sind Eigentum Ihrer Inhaber bzw. Eigentümer und dienen hier nur der visuellen Veranschaulichung.

Gestaltung:www.peerneumann.com

• Allnet Flat in alle dt. Netze • SMS Allnet Flat • 750 MB LTE Internet Flat • T-Mobile Hot Spot Flat • kein Anschlußpreis • Für nur 5,- mehr im Monat zusätzlich 500MB Datenvolumen • 79,- € einmalige Zuzahlung

2014.11  
2014.11  
Advertisement