Page 1

10.2010 Das Potsdamer Stadtmagazin 14. Jahrgang | kostenlos

Anzeige

www.stadtmagazin-events.de

Pots M dam it Ext s bes rahe f te A dres t: sen


Liebe geneigte Leserschaft, beginnen wir die EVENTS Oktober-Ausgabe doch gleich mal mit einem Aufmerksamkeitstest. Die 1-Million-Spielgeld-Euro-Frage lautet: Was ist neu in diesem Magazin und gab es vorher nicht? Stammleser dürften jetzt bereits die Million besitzen. Sagt hallo zum Editorial! Nach hahnenkampfgleichen Austragungen in den Redaktionsräumen, einer Pro- und Contraliste von beängstigender Länge und Umfragen mit hilflosen Passanten, haben wir uns FÜR ein Editorial entschieden. Schließlich muss der Leser ja ins Heft geführt werden. Außerdem haben wir jetzt endlich mal Platz, all das zu sagen, was wir sonst nur unserem Therapeuten anvertrauen. Zum Beispiel, dass mir meine Arbeit hier wirklich Spaß macht, ich – ohne Scheiß – gern morgens aufstehe, um in die Redaktion zu fahren. So etwas darf man ja in Zeiten des allgegenwärtigen Gesprächsthemas Nr. 1 „Ich hab keinen Bock auf Arbeit zu fahren. Stress/Kollegen/Chef/Bürostuhl/faules Essen im Gemeinschaftskühlschrank machen mir das Leben zur Hölle.“ gar nicht mehr laut aussprechen. Nun aber genug des persönlichen Wortes. Kommen wir zum Heftinhalt, dessen Inhaltsbeschreibung ich aufgrund des hiesigen Platzmangels kurz halten muss. Aber zwei große Gimmicks möchte ich nicht vorenthalten: 1. das große Campus-Spezial auf den Seiten 28 bis 33. Wir klären unter anderem die Fragen, ob man Bücher in der Bibliothek verstecken darf, wo es günstig einen vollen Magen gibt, wo man den dann wieder für einen schmalen Taler abtrainieren kann und welche Nachtlocation studentenportemonnaiefreundlich sind. Und 2. unser Spezial „Potsdams beste Adressen“. Alle Geschäfte und Restaurants der Innenstadt und des Holländischen Viertels auf einen Blick zum Herausnehmen – leichter und schöner kann man sein Geld nicht ausgeben.

«

In diesem Sinne: kurbelt die Wirtschaft an und habt Freude am Lesen!

Juliane Probst, Redaktion

Editorial

»

/// inhalt ///

Inhalt

03

Im Oktober

Stadtgespräch » Interview mit Jörg Schüttauf | Freiland nimmt Gestalt an Potsdam Exklusiv » EVENTS jagt Mister X | Läden und Leben

04-07 08-17

Reise » Venedig – Einmalige Lagunenstadt

18-19

Essen & Trinken » Gastrotipps – Italienisch, Historisch 20-21 Mexikanisch & Mediterran Familie & Kinder » Halloween – Süßes, Saures und 22-23 Gruseliges sport » Turbine geht in die neue Saison | Neue Sportarten

26-27

Campus Alles, was man wissen sollte zum Semesterstart

28-33

Bildung » Traumberuf: Servicekraft auf einer Megayacht | 34-38 Bildungsangebote | Model Model » Eingekleidet von Ghinette Rhauda

39

Film » The Social Network | Lokales | Neustarts

40-42

Spezial Potsdams beste Adressen

43-50

Musik » Mutabor | Musik und Party | Short Cuts

51-55

Kultur » Bürger Lars Dietrich | Kultur und Kulisse | Short Cuts Literatur » Neues vom Büchermarkt

56-60 61

Schmackes für lau » Verlosung

62

Bewegungsmelder » Veranstaltungskalender 63-77 Kleinanzeigen » von Partner bis Wohnung | Gerüchteküche

78-81

Erwischt » Schnappschüsse der letzten Nächte 82-87 Finale » Adressen | Impressum | Comic REDAKTIONSSCHLUSS FÜR DIE NÄCHSTE AUSGABE:

88-90

18.10.2010

Herausgeber: SEIPT.MEDIA • Friedrich-Ebert-Str. 29 • 14467 Potsdam • Tel.: (0331) 200 60 60 E-Mail: redaktion@stadtmagazin-events.de • Web: www.stadtmagazin-events.de

10/2010 • stadtmagazin-events.de


04

/// Stadtgespräch /// interveiw Medienprofi durch und durch:

finale | Erwischt | kleinanzeigen | bewegungsmelder | verlosung | Literatur | kultur | musik | spezial | film | Bildung | campus | sport | familie | gastro | reise | potsdam exklusiv | stadtgespräch

Jörg Schüttauf weiß seine Schokoladenseite ganz genau eínzusetzen

„Warten Sie, bis ich komme!“ Jörg Schüttauf war schon arbeitslos, Offizier, Mörder und alleinerziehender Vater – und er isst immer in Stehen

............................................................. Nicht jeder kennt den Namen zum Gesicht, aber jeder kennt das Gesicht. Der Mann mit den stahlblauen Augen, Jörg Schüttauf, treibt sich munter zwischen Film, Fernsehen und Theater umher. Nach langer düsterer Tatort-Zeit folgt jetzt ein amüsanter Krimi. Und ein Fahrradkettenwechsel. EVENTS-Redakteurin Juliane Probst sprach mit dem Wahl-Caputher über Traumrollen, Bier zum Mittag und polizeiliche Fleißarbeit. ............................................................. Wenn man Ihren Namen bei Google eingibt, wird man überrollt von einer Tatort-Welle. „Schüttauf und Sawatzki hören auf“ hieß es vor einem Jahr in allen Medien. Nach sieben Jahren gemeinsamer Ermittlungen war Schluss. Haben Sie Ihre Entscheidung jemals bereut, das Frankfurter Team zu verlassen? Sind Sie wehmütig? Nein, Wehmut ist nicht dabei, eher Stolz auf das Geleistete. Mein Blick geht nach vorn und ich freue mich auf kommende, ganz andere Charaktere und skurrile Figuren. Nach so langer Zeit, in der Sie einen Polizisten gemimt haben, wurden Sie da nach Drehschluss auch zu einem… sind z.B. über keine rote Ampel mehr gegangen oder haben sich mit Genauigkeit einem herrenlosen Koffer angenommen? Wenn es so wäre, müsste ich mich mal untersuchen lassen. Ich weiß ja selbst nicht, stadtmagazin-events.de • 10/2010

wie man ausgerechnet auf mich kam, als man diese Polizistenrolle zu besetzen hatte. Der vorbildlichste Bürger bin ich ganz sicher nicht. Man darf sich halt nur nicht erwischen lassen, aber das fällt bei der Brandenburger Polizei wirklich schwer. Welche aktuellen Projekte verfolgen Sie derzeit? Mein aktuelles Projekt hat wieder mit Krimi zu tun. Aber diesmal ist es wirklich lustig und amüsant und nicht so traurig-düster wie beim Tatort. Es spielt im Elbsandsteingebirge und mein Partner ist diesmal ein Mann, was auch mal ganz schön ist. Dann ist da noch das Theater und ich habe Drehbuchideen, die mir im Kopf rumschwirren. Und ich brauche eine neue Kette fürs Fahrrad.

den großen Dramen eher nicht erwünscht. Sie wuchsen im heutigen Chemnitz auf. Was verschlägt Sie nach Potsdam bzw. Caputh, dem Ort, an dem Sie heute mit Frau und Tochter wohnen? Es ist ganz einfach: Ich bin 1996 für eine fünfjährige Anstellung ans Hans Otto Theater gekommen und bin hier geblieben. Ihr Tipp für gestresste Potsdamer: Wo kann man in Caputh Erholung finden? Gehen sie nach einem Waldspaziergang ins Brauhaus am Templiner See und warten sie bis ich komme. Das kann sehr nett sein.

Wie entspannen Sie sich zuhause? Wie sieht z.B. ein Sonntag bei Ihnen aus, an dem nicht gearbeitet werden muss? Wir – meine Frau, meine Tochter und ich – bleiben Gibt es ...................................................................................... alle lange Rollen, auf Der vorbildlichste Bürger bin ich ganz sicher nicht im Bett die Sie noch ...................................................................................... und dann sehnsüchtig warten? Im Sinne von „sowas wie Film xy, gehe ich allein aufs Boot und bereite mich auf den Montag vor. das würde ich gern einmal drehen“. Sehnsucht auf eine Rollle? Nein! Ich hab doch schon ganz tolle Rollen spielen dürfen: den Was gehört zu einem schönen Sonntag auf Sträfling, der aus dem Knast kommt und die den Tisch bei Ihnen? Wende verschlafen hat, den Arbeitslosen, Tut mir leid, aber wir essen im Stehen. Dazu der Wein verkostet, den Verbrecherfänger, kann ich also nichts sagen. den Mörder, den alleinerziehenden Vater, der merkt, dass sein Kind nicht sein Kind Und was steht bei Ihnen definitiv nie auf ist, den Offizier im Kongo, der eine ganze dem Tisch? Menge durchgemacht hat… es könnte ewig Bier zum Mittagessen kommt mir nicht auf so weitergehen. Ich weiß nicht, vielleicht ist den Tisch, denn das trinke ich ja immer im es auch eine komische Rolle, auf die ich Lust Templiner Forsthaus. hätte und wofür ich Potenzial habe. Auf jeden Fall lache ich gern. Das ist aber bei Vielen Dank für das Gespräch!


finale | Erwischt | kleinanzeigen | bewegungsmelder | verlosung | potsdam exlusiv | Spezial | Technik | gastro | bildung | film | literatur | kultur | musik | stadtgespräch

»

Als Weihnachtsfeiertagsgeschenk für seine Eltern wurde Jörg Schüttauf vor 48 Jahren im heutigen Chemnitz geboren. Er wuchs mit zwei Schwestern auf, die Mutter war Krankenschwester, der Vater Arbeiter. Mit sechs Jahren stand er zum ersten Mal auf der Bühne, als ihn seine Lehrerin zum Pioniertheater schickte. Am dortigen Opernhaus begann er nach der 10. Klasse auch seine Ausbildung zum Bühnentechniker. Das Theater blieb seine Leidenschaft und so besuchte er danach die Theaterhochschule „Hans Otto“ in Leipzig, die er mit einem Diplom in der Tasche verließ. Es folgten eine fünfjährige Anstellung am Potsdamer Hans Otto Theater und ein damit verbundener Umzug nach Potsdam. Seitdem wohnt der mehrfache Grimme-Preisträger mit Frau und Tochter in Caputh. Schon während der Anstellung am HOT begann seine Film- und Fernsehkarriere, ebenso seine Theaterengagements. An der Seite von Andrea Sawatzki war er langjähriger Tatort-Kommissar, bis die beiden im vergangenen Jahr entschieden, beruflich neue Wege zu gehen.

05

Info

interview /// Stadtgespräch ///

10/2010 • stadtmagazin-events.de


06

/// Stadtgespräch ///

Die Tugend der Jugend

........................................................... Einen Freizeit-, Freiheits- und Rückzugsort für und von Jugendlichen schaffen – selbstverwaltend, selbstgestaltend, selbstgemacht – so oder ähnlich sahen die Visionen der Initiatoren des FreilandProjektes vor gut drei Jahren aus. Zwei dieser Initiatoren, StadtjugendringGeschäftsführer Dirk Harder und der Student Achim Trautvetter, bekamen nach intensiver Arbeit und der Gründung einer Firma namens Cultus UG, nun den Zuschlag für ihr Freiland-Betreiberkonzept. Sie waren der einzige Bewerber des europaweiten Vergabeverfahrens und erhalten nun eine jährliche Fördersumme von 125.000 Euro von der Stadt Potsdam. ...........................................................

Ehrenamtliche und fachliche Bauarbeiten im Freiland Nachdem engagierte Jugendliche den ganzen Sommer mit Abrissarbeiten Eigenleistungen im Wert von 40.000 Euro erarbeitet haben, beginnen nun die fachlichen Baumaßnahmen auf dem Freiland-Gelände. Entstehen werden zahl-

reiche, vielseitig einsetzbare kleine und mittelgroße Räume, die den individuellen Ideen der Jugendlichen gerecht werden sollen. „In den nächsten drei Jahren stadtmagazin-events.de • 10/2010

besteht unsere wichtigste Aufgabe darin, die bauliche Substanz für alle weiteren Projekte des Freilands zu schaffen. Der Aus- und Umbau der fünf Häuser auf dem 12.500 m² großen Gelände ist bereits im

im Spartacus tanzen gehen – alles einen Steinwurf vom Bandproberaum entfernt. So soll ein lebendiges, langlebiges und intimes Miteinander entstehen“, so Dirk Harder. Aus diesem Gemeinschaftsgefühl resultiert

Entwurf des Freilands nach dem Umbau

Gange“, sagte Dirk Harder kurz nach der Bekanntgabe des Jury-Votums zum Zuschlag für die Cultus UG. Geplant seien zahlreiche Graffiti-Wände, die noch in diesem Jahr gestaltungsbereit sein sollen. „Die Prioritäten für 2011 liegen in der Gewährleistung eines arbeitsfähigen Ausbaus der Räume für den Jugendclub 13 und den Spartacus-Verein sowie den Bandproberäumen. Außerdem wird im Frühjahr 2011 ein Zirkuszelt auf dem Gelände als weiterer nutzbarer Raum installiert. Natürlich steht im weiteren Verlauf auch die offene Ideenumsetzung von den Jugendlichen im Fokus.“

nicht zuletzt eine Verantwortlichkeit für das Projekt. Das Eigenengagement und eine laufende Motivation der Jugend seien hierbei Dreh- und Angelpunkte und die große Besonderheit des Freilands. Mit einem positiven Blick in die Zukunft hofft der Initiator Harder auf ähnliche Besucherzahlen, wie das Waschhaus oder der Lindenpark verzeichnen. Diese liegen bei rund 100.000 Menschen pro Jahr.

Foto: Chris

finale | Erwischt | kleinanzeigen | bewegungsmelder | verlosung | Literatur | kultur | musik | spezial | film | Bildung | campus | sport | familie | gastro | reise | potsdam exklusiv | stadtgespräch

Freiland-Projekt nimmt Gestalt für Zukunftsvisionen an

Präsenz zeigen

„Nicht die Cultus UG ist der Veranstalter, sondern die Jugendlichen selbst, denn sie selbst wissen am besten, was ihnen gefällt. Sie haben die Ideen und sollen Visionäre Zukunft für die Jugend alle Chancen bekommen diese umzusetzen. Der Wunsch der Initiatoren nach einem Mit der Firma als Stütze statt als Last im selbstverwalteten, lebendigen und Rücken.“ Das ist Harders Motto. Um dieses vielseitigen Ort für Jugendliche aus in die jugendliche Welt zu tragen, wird alternativen Szenen scheint nicht mehr nur momentan auch die Internetpräsenz des eine Vision zu sein. ............................................................. Freilands ausgebaut. Sowohl die eigene Durch die Nutzung Die Jugendlichen selbst Homepage, als auch verschiedenster sind die Veranstalter ein Facebookprofil geplanter Bereiche ............................................................. sind bereits eingedes Freilands, wie dem Veranstaltungssaal, den Bandprobe- richtet worden; jede helfende Hand, jeder räumen, einem Café, großen Außenflächen denkende Kopf wird gebraucht, um dem und zahlreichen universell einsetzbaren Freiland endgültig das Laufen beizubringen. Räumen, soll eine vitale, junge Kultur- Um erste Erfolge zu zelebrieren, den bishevielfalt entstehen. „Wir möchten so rigen Förderern zu danken und zukünftigen viele Interessengruppen wie möglich Sponsoren das Projekt näher zu bringen, erreichen. Dies tun wir, indem sich den wird am 2. Oktober zwischen Bauzaun Jugendlichen verschiedenste Möglich- und Baracken ein Willkommensfest für keiten zur Freizeitgestaltung und Projekt- alle Interessierten stattfinden. Zu sehen verwirklichung im Freiland bieten. und hören gibt es das internationale Wandertheater „Ton und Kirschen“ mit ihrem Stück „Perpetuum Mobile“, eine Führung über das Gelände ist geplant sowie musikalische und künstlerische Einblicke in die derzeitige Potsdamer Jugendkultur. „Mit dem Fest und dem laufenden Projekt wollen wir den Befürwortern und Förderern etwas „wiedergeben“, denn wer gibt, darf Das Freiland heute auch etwas bekommen und wer die Jugend unterstützt darf auf reichlich Output gespannt sein“, so Harder. Nora Stelter Nach dem Proben können die Musiker beispielsweise noch einen Kaffee trinken Freiland-Willkommensfest, 02.10, ab 16 Uhr, gehen, oder eine Ausstellung besuchen, Freiland, Friedrich-Engels-Str. 22, Eintritt frei, sich abends ans Lagerfeuer setzen oder www.freiland-potsdam.de


interview /// Stadtgespräch ///

07

10/2010 • stadtmagazin-events.de


/// Potsdam Exklusiv /// anzeigen

finale | Erwischt | kleinanzeigen | bewegungsmelder | verlosung | Literatur | kultur | musik | spezial | film | Bildung | campus | sport | familie | gastro | reise | potsdam exklusiv

|stadtgespräch

08

Spielen und Smartphone Gewinnen

Potsdam wird zum Krimi-Schauplatz

X r e t s i

gazin adtma t S r e tsdam Das Po

M t jag Gute Zeiten für Hobbyschnüffler - Potsdam wird zum Krimi-Schauplatz nach Scotland Yard Klassiker und ihr könnt mit dabei sein.

Welt. Mithilfe eines Smartphones mit GPSFunktion und Internetanschluss werden die virtuelle und die reale Welt miteinander verknüpft.

Potsdam sicher machen

Ende Oktober wird auch Potsdam zum XXL-Spielbrett und bietet der spannenden Verfolgungsjagd nach dem Phantom eine Ein Brettspiel wird mobil fantastische Kulisse. Wer schon immer der Zum Spiel auf die Straße Seit über 25 Jahren begeistert der BrettMeinung war „Was Derrick kann, kann spielklassiker Scotland Yard Generationen Das Ziel des Spiels ist denkbar einfach: ich besser!“ sollte sich einzeln oder als von Spielern. Doch demnächst findet die Vier Teams jagen Mister X und müssen als 5-köpfiges Ermittlungsteam bei der EVENTS Jagd nach Mister X nicht mehr nur am Detektive zusammenarbeiten, kombinieren melden und sich den letzten Samstag im heimischen Wohnzimmertisch statt, denn und sich absprechen, um Mister X Oktober freihalten. auch das Spiel des ........................................................................................................................... Der Preis der Jagd nach Jahres von 1983 ist im drei Runden ist ein Die Benutzung von Bus und Bahn ist verboten – die eigene Fitness ist gefragt aktuelles Smartphone neuen Jahrtausend ........................................................................................................................... und die Gewissheit, angekommen. In Zusammenarbeit mit der Deutschen aufzuspüren und dingfest zu machen. Potsdam wieder ein ganzes Stück sicherer Telekom und Ravensburger haben Studen- Die Benutzung von Bus, Bahn und Co. ist gemacht zu haben. Andreas Pflaumbaum ten der Universität Bonn eine mobile verboten, so dass die beste Strategie am Version des Brettspiels für das Handy Ende vielleicht doch der eigenen Fitness entwickelt. Das Besondere: Das Spielbrett zum Opfer fällt. Während der Jagd nach EVENTS jagt Mister X, 30.10., ab 11 Uhr, Luisenplatz am Brandenburger Tor, wird gegen eine echte Stadt eingetauscht dem Phantom helfen einem einzig und Jetzt mitmachen und gewinnen! und die Spieler bewegen sich ebenfalls allein kleine Extras, sogenannte Gadgets, die Bewerbung an: misterx@stadtmagazin-events. de oder unter Tel.: (0151) 187 577 57 durch die Straßen und Gassen der realen Mister X zum Verhängnis werden könnten. stadtmagazin-events.de • 10/2010


09

Facettenreiches Feuchtbiotop

Abenteuertouren, Romantik und Biologische Vielfalt im Tropenwald denn die Biosphäre frohlockt Abenteurer und Neugierige mit Romantik im Potsdamer werden magisch angezogen Regenwald. Ein stimmungsvon den ständig wechselnden volles Candle-Light-Dinner mit Veranstaltungen und Ausstelstilvollem Vier-Gänge-Menü lungen in der Biosphäre. Der und Pianoklängen sorgt für Oktober ist voll gepackt mit klopfende Herzen und liebesEntdeckungs- und Erlebnistrunkene Blicke. Davon wird möglichkeiten. wohl auch die romantische Seit September präsentiert die Nacht mit Livemusik und ShowBiosphäre die Sonderschau highlights begleitet sein, die „Tatort Natur – Biologische Ende Oktober für knisternde Vielfalt und der Ausverkauf Atmosphäre sorgen wird. Sabine der Arten“. Passend zum Raspe / Juliane Probst „Internationalen Jahr der Biodiversität 2010“ dreht sich die Ausstellung, die noch bis Ende November Tatort Natur – Biologische Vielfalt und der Ausverkauf der Arten, bis besucht werden kann, um die ................................................................................................... 30.11., thematische Führung am 10. biologische Vielfalt unserer Und 24.10., 11 Uhr, Eintritt: Kinder Erde. Zwei thematische Romantik im Potsdamer Regenwald – ein stilvolles 1,50 Euro/Erwachsene 2,50 Euro Führungen lassen tief blicken. zzgl. Biosphäreneintritt Vier-Gänge-Menü und Pianoklänge sorgen Blasrohr, Floß und Feuerstein – Neu im Programm ist auch die für klopfende Herzen und liebestrunkene Blicke Überleben im Dschungel, 02.10., ab Abenteuertour „Blasrohr, Floß .................................................................................................... 19.30 Uhr, Eintritt: Kinder 6,50 und Feuerstein – Überleben im Euro/Erwachsene 9,50 Euro Dschungel“. Mitten in der Nacht werden stellen sich die Fragen: Wie konnte der Romantisches Candle-Light-Dinner, 09.10., 20 kleine und große Abenteurer ab fünf Jahren Gestrandete so viele Jahre in freier Natur Uhr, Eintritt: 49,50 Euro mit Taschenlampe und Rätselkarte auf überleben? Und welche Abenteuer erlebte Romantische Nacht mit Livemusik und Showhighlights, 23.10., 20 Uhr, Eintritt: 19,50 eine spannende Rätselreise geschickt. Ein er im Dschungel? Euro Tagebucheintrag von einem Überlebenden Verliebt unter Palmen – dazu bedarf es Biosphäre Potsdam, Georg-Hermann-Allee 99, im Dschungel wird gefunden und es keiner Flitterwochenreise in die Karibik, Tel.: (0331) 550740, www.biosphaere-potsdam.de

10/2010 • stadtmagazin-events.de

finale | Erwischt | kleinanzeigen | bewegungsmelder | verlosung | Literatur | kultur | musik | spezial | film | Bildung | campus | sport | familie | gastro | reise | potsdam exklusiv

|stadtgespräch

Anzeigen /// potsdam exklusiv ///


finale | Erwischt | kleinanzeigen | bewegungsmelder | verlosung | Literatur | kultur | musik | spezial | film | Bildung | campus | sport | familie | gastro | reise | potsdam exklusiv

stadtgespräch

10

/// Potsdam Exklusiv /// anzeigen

Zuckersüße Entspannung

Gold & Kaviar auf der Haut

Sehr gut erreichbar und trotzdem abgeschieden vom hektischen Alltag – das ist der Stübchenhof. Einer der Läden im Stübchenhof ist der Anfang August eröffnete Salon „Kosmetik im Stübchenhof“ von Inhaberin Manuela Voigt. Bei ihr kann man es sich fern vom Alltagsstress gut gehen lassen. In der Ruheoase wird – neben Kosmetik, Fußpflege, Maniküre und verschiedensten Massagen – auch das Sugaring, eine Haarentfernung mit Zuckerpaste, angeboten. Ein weiteres Treatment ist das Facelifting – ganz ohne Nadel. Meso Medactive nennt sich das Verfahren. Dabei wird

Wenn einem auf der Straße eine Frau mit perfekter Haut, rosigleuchtendem Teint und jugendlicher Ausstrahlung begegnet, dann kommt sie wohl grad von Juventas Beauty und Wellness. Hier verwöhnt Kosmetikerin Elke Masurkewitz ihre Kunden seit drei Jahren mit wirkungsvoller Kosmetik, ausgewähltem Make up und entspannenden Massagen.

Gemütliche Ruheoase eröffnete im Stübchenhof

Hochwertige Kosmetik seit drei Jahren in Babelsberg

Wer einen rosig-leuchtenden Teint möchte, sollte zu Elke Masurkewitz von Juventas gehen

Seit August ein Ort fernab des Alltags: Kosmetik im Stübchenhof

eine Mischung ausgesuchter Wirkstoffe und Präparate direkt in die mittleren Hautschichten eingebracht – schmerzfrei und sofort wirkend. Wer neugierig geworden ist, kann gern auch kurzfristig und ohne Termin vorbeischauen und sich als Neukunde zehn Prozent Rabatt auf die erste Behandlung sichern. Sabine Raspe Kosmetik im Stübchenhof, Großbeerenstr. 97, Tel.: (0331) 64 73 10 28

Eines ihrer Pflegekonzepte ist Golden Skin – Produkte, die luxuriöse Wirkstoffe wie Gold und Kaviar enthalten. Eine weitere Besonderheit sind die Collagen Vliesmasken, die auf jeden Hauttyp abgestimmt werden. Zum Jubiläum wird jedem Kunden im Oktober zehn Euro Rabatt auf alle Beauty- und Wellnessbehandlungen gewährt. Einfach den Coupon in der EVENTS ausschneiden, Termin vereinbaren und den Coupon vorlegen. Einen Einblick in ihre Arbeit gibt Elke Masurkewitz gemeinsam mit dem Salon Berenike auf der Messe Salon Sanssouci, die am 30. und 31. Oktober in der Metropolis Halle stattfindet. Juliane Probst Juventas Beauty & Wellness, Rudolf-Breitscheid-Str. 76, Tel.: (0331) 236 95 77, Mo-Fr 9-20 Uhr, Sa 9-14 Uhr

Heißes Floß auf kalter See

Weihnachtsfeiern fern ab vom Festland und vom Alltagsstress Eine Weihnachtsfeier auf einem Floß? Klingt nach einer verdammt frischen Brise mit kalten Händen, Nasen und Ohren. Was aber, wenn das Floß beheizt ist? Dann klingt es nach einer Weihnachtsfeier, die mehr bietet, als die sonstigen, oft lahmen Weihnachtsfeiern auf Bowlingbahnen oder in der nächstbesten Kneipe. Eine Weihnachtssafari auf dem Floß, egal ob Frühstarter oder Dämmerungsfreunde – Huckleberrys wetterfeste Flöße sind allzeit fahrbereit.

Advent auf der Havel Freunde, Verwandte oder Kollegen können in diesem außergewöhnlichen Ambiente ihre Adventabende verbringen und aus verschiedenen Thementouren wählen. Für diejenigen, die sich auf die Spuren der Vergangenheit begeben wollen, ist die historische Floßsafari mit mittelalterlichem Gelage genau das Richtige. Die 1,5-stündige Fahrt über die Potsdamer Gewässer führt stadtmagazin-events.de • 10/2010

direkt zum Königswald, den man mit einer Fackelwanderung durchquert und sich anschließend im Rittersaal zu Sacrow bei

............................................... Nach der Fackelwanderung zum mittelalterlichen Mahl im Rittersaal zu Sacrow ..............................................

einem mittelalterlichen Mahl stärken kann. Für Freunde der guten deutschen Küche bietet die Floßsafari mit Gänsebraten satt

ein Erlebnis der Extraklasse. Mit Roadbook und Gewässerkarte ausgerüstet geht es daran, das Ziel zu finden, an dem es endlich den wohlschmeckenden Gänsebraten gibt. Jenen, die Potsdam mal von einer anderen Seite sehen möchten, schlägt Huckleberrys die Sightseeingtour über den Jungfern- und Griebnitzsee vor. Ein Bummel durch die Potsdamer Altstadt und eine Pause in einem urgemütlichen Lokal im Holländerviertel runden den schönen Tag ab. Auch die Wannseerundfahrt mit anschließendem Grünkohlessen bietet einen herrlichen Ausblick auf die Havelgewässer und die Möglichkeit, an einem lauschigen Plätzchen das Weihnachtsessen zu genießen. Neu in diesem Jahr ist das HüttenzauberChristmasloungefloß mit Cocktails, Show und DJ – ein Partyfloß mit loungiger Atmosphäre. Juliane Probst

Floating Noise, Tel.: (0331) 96 00 10, www.santaflossiscoming.de


Anzeigen /// potsdam exklusiv ///

13

10/2010 • stadtmagazin-events.de


finale | Erwischt | kleinanzeigen | bewegungsmelder | verlosung | Literatur | kultur | musik | spezial | film | Bildung | campus | sport | familie | gastro | reise | potsdam exklusiv

stadtgespräch

12

/// Potsdam Exklusiv /// anzeigen

Wohltat Friseurbesuch

Auf der Sonnenseite

Neue Möbel und Geräte für neuen Salon-Standort

Styling und Schönheit unter einem Dach

Moderner, stylisher, besser gelegen – das brachte der Umzug vom Salon am Stern der Cut+Care Family mit sich. Und trotz der neuen, frischen Räume und dem modernen Interieur gibt es keine Preissteigerung. Der gleiche Service zum gleichen Preis. Ehemals in der Neuendorfer Straße gelegen, finden Kunden den Salon jetzt in unmittelbarer Nähe auf dem Johannes-Kepler-Platz.

Sonnenhungrige Potsdamer müssen nicht verreisen oder bis zum nächsten Sommer warten – im el Sol Sonnenstudio & Café Bar herrscht ganzjährig eitel Sonnenschein. Dafür sorgen die beiden Stylistinnen Mareike Konrad und Stefanie Schombel. Die Schönheits-Expertinnen bieten neben Sonnenbänken einen trendigen Kosmetik-Service mit Permanent-MakeUp oder Haarverlängerung. Exklusiv sind die Wellness-Angebote. Hier gibt es für werdende Mütter ausreichend Platz in einer BräunungsStandkabine. Eine bequeme Alternative zur Liegevariante und wohl einzigartig in Potsdam. Einzigartig ist sicher Lidstriche pigmentieren beherrschen auch die Kooperation mit einer Arztpraxis. die Expertinnen von el Sol perfekt Für immer jung? Kein Problem mit dem Botox-Angebot für 280 Euro oder die Behandlung mit Hyaluronsäure zum gleichen Preis. Auf Anfrage kommt ein Mediziner ins Studio und verjüngt in entspannter Atmosphäre beim Kaffee die modebewusste Kundschaft. Auch die Clubmitgliedschaft im el Sol lohnt sich – z.B. für die Sonnenbank zum Vorteilspreis von nur 1 Euro pro Tag. S. Westermann

Mitsamt der Belegschaft in neue Räume gezogen: Cut & Care

Verbessert haben sich nicht nur das Umfeld, sondern auch die Angebote und der Wohlfühleffekt. Allein das Haarewaschen ist jetzt deutlich bequemer und dank der großen komfortablen Waschsessel eine Wohltat, die in liegender Position genossen werden kann. Sämtliche Angebote, die es schon im alten Salon gab, gibt es auch im neuen. So etwa Kosmetik, Fußpflege, Nagelmodellage, Haarglättung und der Verkauf von Spezialprodukten für Haut und Haar. Die gesamte Belegschaft ist mit umgezogen und so muss sich kein Kunde Sorgen machen, dass es seinen persönlichen Friseur nicht mehr gibt. Juliane Probst Salon am Stern, Cut+Care Family, Johannes-Kepler-Platz 17, Tel.: (0331) 62 23 34

el Sol Sonnenstudio & Café Bar, Karl-Liebknecht-Str. 7, Babelsberg, Tel.: (0331) 745 24 98, Mo-Fr 9-21 Uhr, Sa 10-17 Uhr, So + Feiertage 12-16 Uhr, www.elsol-potsdam.de

Entspanntes Workout mit Tiefenwirkung EMS-Training aktiviert alle Muskelgruppen und schockt den Speck weg

„Wer schön sein will, muss leiden“ gehört der Vergangenheit an. Wer heute seinen Körper in Form bringen will, muss nicht mehr zwingend stundenlang Fahrrad fahren, im Akkord durch den Wald rennen oder kiloschwere Hanteln stemmen. Eine erfolgsversprechende Alternative im Kampf gegen die Pfunde liefert das Team von eTraining-Potsdam mit dem EMS-Ganzkörpertraining. In kurzen, aber intensiven Trainingseinheiten betreuen erfahrene Trainer und Sportler wie die viermalige Olympiasiegerin Kathrin Boron ihre Schützlinge als Personal Trainer auf dem Weg zu einer besseren Fitness. Beim EMS-Ganzkörpertraining (ElektroMuskuläre-Stimulation) werden in kurzer Zeit alle großen und tiefliegenden Muskelgruppen über einen elektrischen Impuls zusätzlich zur eigenen willentlichen

............................................................. Ausdauersport ist Vergangenheit .............................................................

Anspannung gleichzeitig aktiviert. Mithilfe einer Elektrodenweste gelangt der Strom direkt an alle Hauptmuskelgruppen, so dass jeder Impuls einen maximalen Erfolg bei geringem Aufwand garantiert. Egal ob Sixpack für den Mann, straffere Haut für die Frau, die Bekämpfung der Folgen einer Schwangerschaft oder als Mittel gegen Rückenschmerzen - mit dem EMSstadtmagazin-events.de • 10/2010

Mithilfe einer Elektrodenweste gelangt der Strom direkt in alle Hauptmuskelgruppen

Ganzkörpertraining kommt man seinem persönlichen Ziel auf jeden Fall näher. Wofür man im Fitnessstudio mehrere Tage und etliche Geräte bräuchte, schafft man bei eTraining-Potsdam in nur 30 Minuten an einem einzigen Gerät. Schon seit Jahren wird die EMS auch erfolgreich in der Physiotherapie zum Muskelaufbau angewendet. Selbst Leistungssportler wie der Potsdamer Bobfahrer Kevin Kuske, der einmal

............................................................. EMS erreicht die Tiefenmuskulatur ............................................................. die Woche in der Großbeerenstraße trainiert, sind von dem EMS-Ganzkörpertraining begeistert: „Das ist das Beste für mich als Leistungssportler, weil es richtig tief in die Muskeln geht. Beim normalen Training trainiert man nur die oberflächlichen Muskeln, aber mit dem EMS erreicht man sogar die Tiefenmuskulatur. Danach merkst du richtig, was du getan hast.“ Auch auf der Suche nach kurzfristiger Entspannung ist man bei eTraining-Potsdam genau richtig. Egal ob nach dem Workout oder in der Mittagspause, der brainLight Massagesessel lässt die wenigen Minuten der Massage zu einem gefühlten Kurzurlaub der Extraklasse werden. Andreas Pflaumbaum eTraining-Potsdam, Großbeerenstr. 21, Tel.: (0331) 86 75 00 04, www.etraining-potsdam.de


13 stadtgespräch

Anzeigen /// potsdam exklusiv ///

Weil Pflege einfach gut tut Von kosmetischer Basisbehandlung bis zur hawaiianischen Massage

finale | Erwischt | kleinanzeigen | bewegungsmelder | verlosung | Literatur | kultur | Musik | film | Bildung | on.line | reise | familie | gastro | politik | potsdam exlusiv

sein möchten, profitieren vom professionellen Das Kosmetikstudio Balance Cosmetics bietet ein Permanent Make up. großes Repertoire an verschiedensten BehandAuf eine altbewährte Tradition greift die lungen für Körper und Seele, ausgewählte Kosmetikpraxis mit der hawaiianischen Lomi Lomi Produkte und ein entspannendes Ambiente. Massage zurück, die sich um körperliche sowie Bei einer kosmetischen Basisbehandlung, welche seelische Entspannach Belieben von nung gleichermaßen weiteren Treatments, kümmert. wie der Färbung der Wer möchte, kann das Wimpern und AugenAngebot einer kostenbrauen oder auch das losen Typberatung in Auftragen von Make Anspruch nehmen. Alisa up ergänzt werden Reimer kann, kann man sich fallenlassen und genießen. Kosmetikpraxis Balance, Perfekt und natürlich geschminkt in den Tag Frauen, die zu jeder Großbeerenstr. 25, Tel.: (0331) 979 90 59, Tageszeit perfekt und www.cosmetics-balance.de natürlich geschminkt

Lästige Körperhaare adé

Haarentfernungsstudio feiert seinen 3. Geburtstag

Körperbehaarung dauerhaft entfernen lassen ist bei Körperkult kein Problem

Am 10. November jährt sich zum dritten Mal die Eröffnung des Studios für Haarentfernung. Um mit bestehenden und neuen Kunden zu feiern, hat sich Inhaberin Andrea Zwengel etwas Besonderes einfallen lassen: Als Geburtstagsspecial wird allen Kunden auf neu beginnende Behandlungen vom 20. Oktober bis zum 30. November 30 Prozent Rabatt gewährt

und es gibt ein kleines Geschenk. Im Potsdamer Studio wird exklusiv mit dem wassergekühlten Mehrfachpulsgerät „Blue Shine Germany“ gearbeitet, um lästige Körperbehaarung effektiv und dauerhaft zu entfernen. Besonders angenehm für die Kunden ist die flexible Terminvergabe ohne Wartezeiten. Außerdem ist die Betreiberin, die auf Haarentfernung und Hautverjüngung spezialisiert ist, alleiniger Ansprechpartner, so dass jeder Kunde individuell behandelt werden kann. EVENTS verlost drei Gutscheine im Wert von 40 Euro für eine Behandlung bei Körperkult. Näheres dazu unter der Rubrik „Schmackes für lau“. Sabine Raspe Körperkult, Gutenbergstr. 91, Tel.: (0331) 60 15 98 62, www.koerperkult-zwengel.de

Webcam-Girls gesucht Seriöse Internet-Erotik bietet gute Verdienstmöglichkeiten Die kleine hochauflösende Webcam ist immer Chatkunden nicht angefasst werden kann“, so dabei, wenn die Frauen der Potsdamer ein Sexy Angel. Zudem bietet die Agentur ihren Agentur Sexy Angels Akteurinnen verschieMännerherzen höher dene Räumlichkeiten schlagen lassen. mit modernstem, techVerschiedene Chatnischen Equipment. profile machen es den Egal ob Anfängerin Akteurinnen möglich, oder erfahrenes Webmit mehreren Usern cam-Girl, Sexy Angels aus ganz Europa bietet neben flexiblen gleichzeitig zu komArbeitszeiten in Vollmunizieren und damit oder Teilzeitbeschäftiim besten Falle mehrere gung einem sehr guten Die Sexy Angels schätzen die Anonymität Verdienst, auch die Euro pro Minute zu verdienen. Doch nicht Möglichkeit von Einbliknur der hohe Verdienst ken in diese besondere lockt, sondern auch die Anonymität: „Das Schöne Arbeitswelt an Probetagen. Johannes Reichenbach an dieser Arbeit ist, dass alles völlig sauber und Sexy Angels Potsdam, Tel.: (0331) 70 47 79 91, bequem via Internet läuft und man so von den www.sexy-angels-potsdam.de 10/2010 • stadtmagazin-events.de


stadtgespräch

14 /// Potsdam Exklusiv ///

anzeigen

Neues Klimaschutzkonzept

Potsdam stellt sich seiner politischen Verantwortung

finale | Erwischt | kleinanzeigen | bewegungsmelder | verlosung | Literatur | kultur | musik | spezial | film | Bildung | campus | sport | familie | gastro | reise | potsdam exklusiv

Ob Solartechnik die Lösung zur Verbesserung des Klimas ist?

Die Verpflichtung Potsdams bis zum Jahr 2020 bis zu 20 Prozent der CO²-Emissionen auf Basis des Jahres 2005 zu verringern, nimmt nun in Konzept und Ideenfindung Gestalt an. Potsdam hat ein Konsortium aus zehn Unternehmen beauftragt, welches unter der Führung des Institutes für Klimafolgenforschung einen Entwurf für ein integriertes Klimaschutzkonzept erstellt hat. Dieses zeigt mögliche Wege auf, wie das Ziel bis 2020 erreicht werden soll. Langfristig soll die CO²-Emission auf 2,5t pro Kopf im Jahr verringert werden. Die Experten entwickelten über 100 Maßnahmen und Möglichkeiten, dies zu realisieren. In den Bereichen Gebäude und Energie, Solartechnik, Stadtentwicklung, Landschaftsplanung und Verkehr sind zahlreiche Ideen zur Verminderung von CO²-Emissionen und nachhaltiger Nutzung von Energien entworfen worden, die die Verantwortlichen mit den Bürgern der Stadt diskutieren möchten. Im Oktober finden öffentliche Veranstaltungen und Diskussionsrunden zu diesem Thema statt. Nora Stelter

Steigende Teilnehmerzahl Mehr Fußballplätze und bessere Kita-Betreuung

Zur Halbzeit der Vorschlagsvotierung des aktuellen Bürgerhaushalts haben bereits mehr als 3000 Teilnehmer für ihre Favoriten gestimmt. was einen weiteren Anstieg bedeutet. Zum Vergleich: Im letzten Jahr beteiligten sich bis zum Ende der Abstimmung etwa 4000 interessierte Bürgerinnen und Bürger. Unter den aktuellen Favoriten befinden sich der Wunsch nach Freizeitfußballplätzen am Babelsberger Park und nach einem besseren Betreuungsschlüssel in Potsdamer Kindertagesstätten. Die endgültigen Ergebnisse der Votierung stehen aber noch nicht fest. Noch bis zum 17. Oktober besteht die Möglichkeit, über 37 Vorschläge abzustimmen. Letztmalig kann auf der Abschlussveranstaltung am 26. Oktober votiert werden. Teilnahmeberechtigt sind alle ab 14 Jahren mit Haupt- oder Nebenwohnsitz in Potsdam. Pro Person dürfen maximal fünf Punkte vergeben werden. Anonyme Abstimmungen sind nicht zugelassen. Ziel der Votierung ist es, eine repräsentative Auswahl der 20 wichtigsten Vorschläge zu ermitteln. Diese Empfehlungen der Bürgerschaft sollen als Ergebnis am 3. November der Stadtverordnetenversammlung zur Entscheidung übergeben werden. Ralf Schuster Abschlussveranstaltung, 26.10., 18 Uhr, Plenarsaal des Stadthauses Potsdam; www.potsdam.de/buergerhaushalt.de

Veranstaltungen zum Klimaschutzkonzept siehe im Veranstaltungskalender ab Seite 63 oder im Internet unter: www.potsdam.de/klima

Genießer und Entdecker Salon Sanssouci und KunstForum Brandenburg

Ende Oktober findet in der Metropolis Halle Potsdam die zweite Messe für Genuss, Lebensart und Ambiente, Salon Sanssouci, mit vielen bekannten Anbietern statt. Die Villa von Haacke lädt wie im letzten Jahr zum Austernprobieren ein und das Landhaus Speckers stellt erstmals seine kulinarischen Köstlichkeiten beim Showkochen vor. Aus dem Bereich Lebensart lassen die Wiesmann Manufaktur, Maserati und Harley Davidson mit ihren edlen Fahrzeugen etwas von der großen weiten Welt erahnen. Die KPM Porzellanmanufaktur und Atelier Bertram sorgen u.a. für ein entspanntes Wohnambiente. Als besonderes Highlight werden drei Schnitzkünstler, darunter die Goldmedaillengewinnerin der Internationalen Kochausstellung, Gemüse und Obst in farbenfrohe Dekorationen verwandeln. Parallel zum Salon Sanssouci findet zum ersten Mal das KunstForum Brandenburg statt. Die Verkaufsmesse beinhaltet Präsentationen mit Angeboten aus den Bereichen Bildende und Angewandte Kunst sowie Design und richtet sich an alle Kunstinteressierten aus Berlin & Brandenburg. Insgesamt erwartet der Veranstalter Messe Potsdam ca. 150 ausgewählte Aussteller sowie ca. 4.000 Besucher. K. Jung

stadtmagazin-events.de • 10/2010

Aussteller, Sammler und Besucher der Kunst Salon Sanssouci und KunstForum Brandenburg, 30. + 31.10., Metropolis Halle, So 12-20 Uhr, So 11-18 Uhr; Eintritt: 8 / erm. 5 Euro, Abendticket ab 16 Uhr 5 Euro, Eintrittskarte gilt für beide Messen, Hotline: (0331) 201 66 84, www.salon-sanssouci.de und www.kunstforum-brandenburg.de


10/2010 • stadtmagazin-events.de


anzeigen

Motivation zum Sport

Starker Körper und Geist

Fehlt die nötige Motivation oder lässt der Alltag mal wieder keinen Raum für tägliches Training, ist ein Personal Trainer genau der Richtige. Mit einfachen Mitteln zu Hause oder draußen zeigt der Fitnesscoach wie man auf eigene Faust effektiv und richtig trainieren kann. Er hilft auch, den inneren Schweinehund zu Auch Einzeltrainings sind möglich überwinden – denn ist der Termin fixiert, gibt’s kein Zurück mehr! Marko Hübner ist seit 2007 als mobiler Personal Trainer tätig und betreut zahlreiche Kunden in Berlin, Potsdam und Umgebung, entweder besucht er seine Kunden zu Hause, geht mit Ihnen in den Park oder umrundet den nahegelegenen See. Der junge Familienvater studierte Sport in Leipzig und Hannover und eröffnet nun Mitte Oktober die Personal Training Lounge „Marne“ in Potsdam. Sie soll ein Ort sein, an dem jeder Einzelne ungestört trainieren kann, Distanz zum Berufsleben findet und einfach mal nur für sich sein kann. Der Coach hat es sich zum Ziel gemacht, jeden Kunden als einzigartige Persönlichkeit zu behandeln und ihm zu mehr Lebensqualität und einem tollen Körpergefühl zu verhelfen. Um sich den speziellen Bedürfnissen widmen zu können, sind auch Einzeltrainings in der Marne Lounge möglich. J. Reichenbach

Glückseligkeit in sich selbst entdecken – das kann man seit Anfang September im neu eröffneten Yoga- und Ayurveda Institut Maharani in Potsdams Innenstadt. Eleonore Dinica bietet YogaUnterricht in Kleingruppen oder Einzelsitzungen an, bei dem insbesondere auf die individuelle Konstitution, die Bedürfnisse und Fähigkeiten des Einzelnen eingegangen wird. Angesprochen sind all jene, die auf der Suche nach Ausgleich, Entspannung und persönlichem Wachstum sind. Denn das Praktizieren von Yoga stärkt nicht nur den gesamten Körper, sondern eröffnet neue Perspektiven auf der geistigen Ebene. Es gibt verschiedene Ausrichtungen: Yoga für Teenager, Baby- und Mama-Yoga, HormonYoga, sowie reguläre Anfänger- und Mittelstufenkurse. Monatlich finden spezielle Yoga-Seminare statt. Ay u r v e d i s c h e Massagen und Beauty-Behandlungen für Frauen lassen die innere Schönheit nach außen strahlen. Auch Beratungen zur Ernährung und Lifestyle im Sinne Ayurvedas werden angeboten. Antonia Schneider

Regelmäßige Bewegung mit Personal Trainer

Seine innere Ruhe finden

Maharani Yoga & Ayurveda, Gutenbergstr. 14, Tel: (0178) 924 35 45

Marne – Die Personal Training Lounge, am Stadthaus Potsdam, ab 17.10., Fr.-Ebert-Str. 54 , Tel.: (0172) 607 53 05, www.personaltraining-huebner.de

Der Körper macht nicht mehr das, was er soll, Bewegungen und das Sprechen fallen schwer, Arme und Beine machen sich selbständig. Typische Symptome von Morbus Parkinson. Ursachen sind unbekannt, daher können auch keine vorbeugenden Maßnahmen getroffen werden. Hier in Deutschland gibt es mittlerweile 200.000 Betroffene. Die Erkrankten können nicht vollständig geheilt werden, aber die bevorstehende Behinderung kann durch Medikamente und Therapien so lange wie möglich hinausgezögert werden, um so eine gewisse Qualität und Selbständigkeit im Leben zu bewahren. Das Fachkrankenhaus für Bewegungsstörungen/ Parkinson Beelitz-Heilstätten hat durch Forschung eine effektive TherapieMethode entwickelt: BIG. Schwerpunkt ist dabei das gezielte Üben von seitenen Bewegungen, um Geschwindigkeit und Bewegungsausmaß zu verbessern. Unter der Schirmherrschaft von Matthias Platzeck findet am 20. November „Tulip 2010“ – die deutsche Parkinson Gala statt. Gemeinsam mit 400 Gästen aus verschiedenen Bereichen, darunter Sängerin Jennifer Rush, den Kanuten Ronny Rauhe und Tim Wieskötter und den

stadtmagazin-events.de • 10/2010

Auch Jennifer Rush wird für die BIG Spenden sammeln

Fußballfrauen vom 1. FFC Turbine Potsdam, werden an diesem Abend Spenden für die BIG TherapieMethode gesammelt. Die BenefizVeranstaltung soll auch gleichzeitig zur Aufklärung der Öffentlichkeit über diese Krankheit dienen. „Wir können mit der Unterstützung des Bewegungsprojektes vielleicht vielen Menschen ein Stück Anteil am Leben mit ihren Familien zurückgeben. Vielleicht schenken wir viele

.................................................. Die Erlöse der Tombola kommen der Bewegungstherapie zu Gute ..................................................

Trotz Parkinson das Leben genießen

gemeinsame Spaziergänge mit dem Partner“, meint Stephan Goericke, Veranstalter der Gala, und bittet deshalb um Hilfe. Jeder kann sich online oder an Vorverkaufsstellen Eintrittskarten besorgen und somit die Aktion tatkräftig unterstützen. Außerdem wird es am Abend eine Tombola geben, dessen Erlöse ebenfalls der Förderung und Forschung der Bewegungstherapie BIG zu Gute kommen. Sabine Raspe

Bei der deutschen Parkinson Gala „Tulip 2010“ werden nicht nur Spenden gesammelt

Tulip 2010, 20.11, 18 Uhr, Kongresshotel Potsdam am Templiner See, Eintritt: 200 Euro, www.parkinson-gala.org

Foto: Nikolaj Georgiew

finale | Erwischt | kleinanzeigen | bewegungsmelder | verlosung | Literatur | kultur | musik | spezial | film | Bildung | campus | sport | familie | gastro | reise | potsdam exklusiv

stadtgespräch

16 /// Potsdam Exklusiv ///


/// potsdam exklusiv ///

17

Mode-Trends Herbst/Winter 2010 Frisch vom Catwalk

Oversize Pullover Der Oversize Look begleitete uns nicht nur durch den Frühling und Sommer, sondern wird uns nun auch in dem kalten Winter beistehen. Neben dem Longpulli, der gerne auch mal im absolut trendigen NorwegerLook getragen wird, sind weiterhin Longshirts und -blusen mit Flügelarmen in den Schaufenstern zu sichten. Kombiniert mit einer Leggings und langen Ketten kann sich dieser Look auch künftig noch sehr gern sehen lassen.

Jeggings Die Jeggings, dessen Name schon verrät, dass sie eine Mischung aus Jeans und Leggings ist, hat sich in den Kleiderschränken der Frauen einen festen Platz erkämpft. So soll sie auch in dieser Saison nicht fehlen und kann perfekt zum Oversize Pullover auch im Alltag getragen werden. Zum Ausgehen sieht man sie gerade diesen Herbst in glänzenden Farben und verrückten Kombinationen. Die Berliner Fashion Week hat es vorgemacht, die Jeggings sieht einfach unwiderstehlich zu rockigen Klamotten und deftigen Absätzen aus.

Military Parka Der Uniformstil ist uns bereits aus dem Sommer bekannt und wird auch im Winter noch aktuell sein. So ist für diesen Herbst und Winter der Military Parka angesagt. Dank seines meist kaki- bis braunolivfarbenen Materials sieht er zu bunten Schals und Stiefeln superchic aus, abhängig von der Kombination kann man ihn leger oder auch im verspielten Look tragen.

French Chic Ein Modetrend, in Paris geboren und bewahrt, erhält auch in dieser Saison wieder große Aufmerksamkeit. Mit schlichten, doch raffinierten Schnitten verleiht er seinen Trägern stets ein anmutiges und elegantes Erscheinungsbild. In aufeinander abgestimmten Farben erscheinen in dieser Saison vor allem Kurzmäntel, sowie Pullis und Shirts im Ringellook.

Chinos / Cargos Cargos sind der neue Trend für den Herbst/ Winter 2010/2011. Frauen jeder Figur, besonders auch mit weiblichen Formen können die gemütliche Cargo jetzt wunderbar tragen. Gwen Stefani trägt die Cargo schon in Schwarz! Doch besonders gut kommt sie in weichen olivgrün und überzeugt mit Ihren aufgesetzten Taschen und den gekrempelten Beinen. Tragen kann man die Cargo im trendy Skinny Cargo-Look oder Boyfriend Style zu Chucks oder zu ultra High Heels….

Rock Style „Love, Peace and Rock´n Roll“ lautet die Devise des unkonventionellen „Rock Styles“ dieser HerbstWintersaison. Zu den typischen Rock Elementen gehören natürlich die bereits vorgestellte Jeggings, sowie Röhrenhosen kombiniert zu Lederjacken mit gepolsterten Schultern und Nieten wohin man sieht. Provokante Outfits, die dennoch glamourös und fetzig wirken: Transparente Blusen, Lederjacken, Overknees zu bunten Röcken und leopardengemusterte Stoffe. All das wird man diesen Winter in verschiedensten Kollektionen sichten. Alisa Reimer & Ginette Rhauda 10/2010 • stadtmagazin-events.de


potsdam exklusiv | stadtgespräch finale | Erwischt | kleinanzeigen | bewegungsmelder | verlosung | Literatur | kultur | musik | spezial | film | Bildung | campus | sport | familie | gastro | reise

18 /// reise ///

Einzigartige Lagune

Venedig, Sant’Erasmo, Torcello, Murano – Kunstschätze, Festivals und das Megaprojekt M.O.S.E.

Venedig: Schauplatz für Romanautoren und Filmemacher

Die Bewohner der nahen Küstenorte suchten im sechsten Jahrhundert Quadratmeter stützen die Fundamente der Stadt. Schutz vor den Eroberungszügen der Langobarden und besiedelten Die heute noch erhaltene Architektur ist Zeugnis einer einzigartigen nach und nach die Inseln der Lagune. Die „Wassermenschen“ Baukunst und mit gutem Grund beliebter Schauplatz für Romanorganisierten ihr Leben in Unabhängigkeit vom Festland. Über den autoren und Filmemacher. Seeweg betrieben sie Handel mit Europa, dem Byzantinischen Reich und der arabischen Welt. Die touristischen Weichen stellten sie, als sie Kunst & kultur im Jahr 828 in Ägypten die Gebeine des heiligen Markus erwarben und nach Venedig brachten. Die Serenissima Repubblica di San Marco Venedig ist Szenetreff für Kunst, Film und Architektur. Seit 115 Jahren zieht seither Pilger aus aller Welt an. stellen sich hier Filmschaffende mit ihren Werken einer hochkarätigen Die Venezianer bewiesen kaufmännisches und politisches Geschick, Jury. Kommt man Ende August auf den Lido, herrscht ausgelassene monopolisierten Waren, stiegen zur Seemacht ........................................................... Stimmung. Die Medienbranche versteht es zu im Mittelmeer auf und entwickelten im 16. feiern und das Areal rund um das Casino ist Seit 115 Jahren Ort der Biennale Jahrhundert den modernsten Industriestandort eine grandiose Partylounge. Die Chancen, auf ........................................................... Prominente wie George Clooney, Eva Mendes Europas. Die venezianischen Handwerker waren bereits zünftig organisiert. Bootsbauer und Zimmerer erbauten oder Regisseur Tom Tykwer zu treffen, stehen gut. Eigentlich jedoch Schiffsflotten und eine Stadt im Wasser. Die Konstrukteure ließen wird in Venedig das ganze Jahr über gefeiert. Unter www.labiennale. Holzpfähle bis hinunter in die Lehmschichten treiben. Im Salzwasser, org findet man alle Festivals. unter Luftabschluss wurde das Holz hart wie Beton. Neun Pfähle pro

Verkehr Man hat für die Fahrt vom Flughafen Marco Polo die Auswahl zwischen Linienbus, Taxi, Motorboot oder Wasserbus. Auf der Hauptschlagader der Stadt – dem Canale Grande – werden Frischwaren für die Märkte, Wäsche für die Hotels, Post, Bewohner und Touristen befördert. Alle zehn Minuten fahren Linienboote, die so genannten Vaporettos, durch die wichtigsten Wasserstraßen. Mit dem 24-Stunden-Ticket wird man auch zu den Nachbarinseln übergesetzt.

venedig erleben Man sollte mindestens zwei bis drei Nächte bleiben, denn erst am Abend, wenn das Licht die leeren Plätze und Paläste vergoldet, entfaltet sich der venezianische Zauber. In der kleinen Pizzeria Due Colonne wird man mit einem ehrlichen „Benvenuti!“ empfangen. Während man in aller Ruhe einen Valpolicella trinkt, spielen Kinder auf dem Campo Sant`Agostin. Ein Kater putzt fleißig sein Fell, jemand ruft nach „Paolo!“ und eine stadtmagazin-events.de • 10/2010


wm | Essen & trinken | Spezial | potsdam exlusiv | stadtgespräch

/// reise /// 19

Vespa mit einer bella Signorina schnurrt vorbei. Bei Sonnenuntergang werden die Kanäle, Treppen und Brücken mit Laternen erleuchtet und Venedig verwandelt sich in eine romantische Bühne. Man möchte die ganze Nacht durch die Gassen spazieren, schauen, lauschen und sich an der Schönheit der Stadt und ihrer Bewohner erfreuen.

Erst am Abend entfaltet sich der wahre Zauber

Ausflüge zu den Inseln in der lagune

finale | Erwischt | kleinanzeigen | bewegungsmelder | verlosung | film | literatur | kultur | MusiK | bildung | on.line

Sant’Erasmo ist der Garten Venedigs. Von hier kommt frisches Obst und Gemüse, das auf den venezianischen Märkten verkauft wird. Am besten mietet man sich ein Rad und erkundet auf ruhigen Feldwegen die grüne Insel. So gelangt man auch zur Wehrturmruine Torre Massimiliana. In den historischen Gemäuern finden Kunstausstellungen statt. Direkt am Strand gibt es in der Pizzeria Tedeschi Spezialitäten von Mamma Maria, die man bei schönster Sicht über die Lagune genießen kann. Für Badegäste stehen Liegestühle und Sonnenschirme bereit. Torcello ist die älteste unter den Laguneninseln. Sie wurde bereits im ersten Jahrhundert besiedelt. Dass hier für mehr als 1.000 Jahre ein Bischofssitz war, dokumentieren wertvolle Nachlässe und Schriften im Museo Torcello. Die Locanda Cipriani ist berühmt für ihre Feinschmeckerküche. Wer mag, speist im idyllisch bewachsenen

..................................................................................................... Nachts wird die Stadt zu einer romantischen Bühne ..................................................................................................... Gartenrestaurant und hat dabei freien Blick auf die tausendjährige Basilika Santa Maria Assunta. Ernest Hemingway wohnte hier, um einen Roman zu schreiben. Murano steht für jahrtausende alte venezianische Glaskunst. Die Manufakturen aus roten Backsteinziegeln liegen direkt am Wasser und können besichtigt werden. Fragil und erstaunlich in Form und Farbe sind die Produkte, die man überall erwerben kann. Die Insel

Murano ist weltbekannt für seine Glaskunst

mit schönen Villen, Gärten, kleinen Trattorien und Geschäften ist beschaulich. Alte Steinbrücken ohne Brüstung verbinden die Ufer der Kanäle und Boote aller Bauart sind vor den Haustüren vertaut. Ein Besuch des Museo Vetrario di Murano lohnt sich. Die antike Glassammlung ist einzigartig auf der Welt.

Rettungsprojekt M.O.S.E. Die Kunstschätze aller Inseln sind bedroht. Denn der klimabedingte Anstieg des Meeresspiegels führt immer öfter zu Überflutungen. 2003 startete Silvio Berlusconi das Megaprojekt M.O.S.E. Es ist mit 4,6 Mrd. Euro, die größte Infrastrukturmaßnahme Italiens in der Nachkriegszeit. Ab 2014 sollen gigantische Flutschutzwehre die drei Meeresöffnungen der Lagune verschließen und so das Eindringen des Hochwassers vermeiden. Karola Stahlberg Diese Seite wurde erstellt mit freundlicher Unterstützung von TravelFriends.com. Weitere Infos, Reiseberichte und Reisepartner zu Venedig auf www.travel-friends.com 10/2010 • stadtmagazin-events.de


/// Essen & Trinken /// anzeigen

reise | potsdam exklusiv | stadtgespräch

20

Neu im Casa Mexicana: ab

finale | Erwischt | kleinanzeigen | bewegungsmelder | verlosung | Literatur | kultur | musik | spezial | film | Bildung | campus | sport | familie | gastro

„Potsdamer Gastlichkeit“ im Drachenhaus

Authentisch

Einmal Himmel und zurück

Typische Landeskost, Weine un

Historisches Restaurant in Sanssouci läutet die Herbstsaison ein Viel Historisches entfaltet sich in den Ein ungewöhnliches Event der einfallsgastlichen Räumen, die für rund 90 Gäste reichen Gastronomen ist das „Dinner Platz bieten. Die beiden „Haus-Drachen“ unter Sternen – Showkochen am Tisch“. Ein komplettes Menü wird vor den Peter und Alexander Hortig legen Augen des Gastes gezaubert, dazu bei der Bewirtung ihrer Besucher viel runden die Weinempfehlungen Wert auf frische Produkte aus des Sommeliers den Genuss der Region. Eine echte für die Sinne ab. Gaumenfreude sind Das Drachenhaus die hausgemachversteht sich ten Kuchen und auch als ein Ort Torten. der Kultur. So Das Drachenwerden die haus hat neben Gäste in der dem leiblichen VeranstaltungsWohl auch den reihe Musik Einklang mit der Alter Meister Umwelt im Blick. mit klassischen Mit der so genannKonzerten, Kabarett oder ten Memon-HarmoniLesungen untersierungstechnik ist Rosa gebratenes Lammcarré mit Balsamicolinsen, halten, während die gesamte StromPrinzessböhnchen und Polentaschnitte die Küche mit und Wasserversorgung optimiert. Das Hortig-Duo verspricht einem Drei-Gänge-Menü bei Kerzenlicht eine energetische Aufwertung der besticht. Steffen Westermann Speisen und Getränke. Sicherlich mit ein & Café Drachenhaus, MaulbeerGrund, dass das Lokal seit 2004 jährlich Restaurant allee 4a, Tel.: (0331) 505 38 08, März-Okt. mit dem Qualitätssiegel „Potsdamer tgl. 11-19 Uhr, Nov. bis Feb. 11-18 Uhr, Mo Gastlichkeit“ ausgezeichnet wird. Ruhetag; www.drachenhaus.de

Ein Stück Mexiko in Potsdam – dafür sorgt seit sieben Jahren das mit aztekischen Ornamenten gestaltete Restaurant Casa Mexicana. Von Nachos, Tackos, Burritos und Enchiladas reicht der kulinarische Rundgang bis hin zu Fleisch- und Fischspezialitäten. Die große Auswahl an Speisen und Getränken kann bereits zuhause per Internet angeschaut werden, so fällt die Entscheidung vor Ort

Das Team vom Casa Mexicana

leichter. Von 11.30 Uhr bis 24 Uhr kann der Gast die warme Küche genießen. Wie wäre es mit einer Sopa de Tortilla, einem Rinderhüftsteak und als Nachspeise einem mexikanischen Karamellpudding? Dazu empfiehlt sich ein mexikanisches Bier oder ein Cocktail von der über 50 Mixgetränke umfassenden Cocktailkarte. Zur täglich von 18 bis 24 Uhr stattfindenden Happy Hour

Bella figura italiana Feine italienische Küche in historischer Umgebung

Die Terrasse des Restaurants Die Waage lädt ein zum Schlemmen

Der Italiener am Neuen Markt bietet seine opulente Speisekarte in historischem Ambiente. Eine vortreffliche Umgebung, um die Sinne kulinarisch zu reizen. Reizvoll ist auch die schöne Terrasse der Waage, die besonders jetzt im goldenen Herbst noch zum Schlemmen einlädt. Mit den mediterranen Eigenkreationen kommen bis zu 48 Gäste draußen unter den Sonnenschirmen auf ihre Kosten. Die ganze Palette der Cucina Italiana bieten die Küchenmeister dem Besucher. Traditionelle Vorspeisen wie eingelegte und gegrillte Gemüsesorten, edle SchinkenSpezialitäten sind ein Amuse gueule, das noch mehr verspricht. Beim Fleisch darf der pikante Klassiker Saltimbocca alla Romana neben den raffinierten Fischgerichten nicht fehlen. Hier setzt die Küche auf frischen Genuss bei Lachs, Zander oder Scampi vom Grill. Steffen Westermann

Restaurant Die Waage, Am Neuen Markt 12, Tel.: (0331) 817 06 74, Di-Do 12-24 Uhr, So 12-22 Uhr, www.restaurant-waage.de

stadtmagazin-events.de • 10/2010


21 reise | potsdam exklusiv | stadtgespräch

anzeigen /// Essen & trinken ///

sofort wird Sky ausgestrahlt

mexikanisch

nd Cocktails in großer Auswahl gibt es diese für nur 3,90 Euro. Und weil eine Zigarette zum Bier, Wein oder Cocktail am besten schmeckt, gibt es seit kurzem auch einen separaten Raucherraum – so muss keiner mehr vor die Tür. Jeden Sonntag und an Feiertagen wird von 10 bis 14 Uhr ein Brunch mit kalten und warmen Gerichten zubereitet. Die Auswahl an Speisen ist dabei an jedem Wochenende eine andere. Auch an Heiligabend und den Weihnachtsfeiertagen wird es ein BrunchBuffet geben. Für Feiern aller Art, auch Weihnachtsfeiern, stehen im Restaurant 120 Sitzplätze zur Verfügung. Am 31. Dezember veranstaltet das Casa Mexicana ab 18 Uhr eine Silvesterparty mit Showprogramm, Drei-Gänge-Menü und einer Tombola für 49,90 Euro pro Person. Für die richtige Stimmung sorgt Musik der 80er und 90er. Karten gibt es direkt im Restaurant. Eine Neuerung lässt Männerherzen höher schlagen: ab sofort wird Sky ausgestrahlt und somit alle Bundesliga- und ChampionsLeague-Spiele übertragen. Juliane Probst Casa Mexicana, Asta-Nielsen-Str. 2, tgl. 11-24 Uhr, Tel.: (0331) 887 46 56; www.casa-mexicana-potsdam.de

Frisch und liebenswert Italiener lädt mit Restaurant & Bar zum mediterranen Schlemmen ein Die gemütliche Einrichtung und das warme Licht wecken Vorfreude auf die italienische Küche des Da Vinci. Vom aufmerksamen Personal werden die Besucher stets verwöhnt und bei Sonnenschein laben sich die Gäste auf dunkelroten Ledersofas im angenehm ruhigen Innenhof vor dem Ristorante. Drinnen hat der Besucher die Qual der Wahl – entweder gemütlich tafeln oder es sich gut gegen lassen in der Lounge, die gleichzeitig als Raucher-Bar dient. Auf mediterrane Originalität und Qualität legt das Team um den Chef Özkan Yakut großen Wert. Gerade die Lamm-Spezialitäten wie das gegrillte Lammrückencarré in Rotweinsauce lassen Liebhaber der italienischen Kochkunst dahinschmelzen. Auch die typischen Scampi-Variationen sind einen Versuch wert. Die Auswahl italienischer Rot- und Weißweine sind auf die Speisen abgestimmt. Nicht zu lange warten sollten die Potsdamer mit dem Bestellen des Weih-

nachtsmenus. Yakut weiß aus 14-jähriger Erfahrung, dass ein gelungenes Weihnachtsessen rechtzeitig und mit Sorgfalt zusammengestellt werden sollte. Der Barista bietet an den Festtagen ein klassisches Buffet oder auch ein individuell kreiertes Menu für bis zu 45 Personen. Der Fantasie und den kulinarischen Vorlieben der Gäste sind dabei keine Grenzen gesetzt, wie der Chef des Da Vinci betont. Steffen Westermann Ristorante Da Vinci, Dortustr. 4, Tel.: (0331) 280 51 89, tgl. ab 12 Uhr; www.da-vinci-potsdam.de

10/2010 • stadtmagazin-events.de

finale | Erwischt | kleinanzeigen | bewegungsmelder | verlosung | Literatur | kultur | musik | spezial | film | Bildung | campus | sport | familie | gastro

Das Da Vinci legt großen Wert auf mediterrane Originalität


finale | Erwischt | kleinanzeigen | bewegungsmelder | verlosung | Literatur | kultur | musik | spezial | film | Bildung | campus | sport | familie

gastro | reise | potsdam exklusiv | stadtgespräch

22

/// familie ///

Monster und Mutanten geistern an Halloween im Filmpark umher

Süßes, sonst gibt’s Saures

Zu Halloween wird Potsdam wieder eine schaurige Stadt voller gespenstischer Orte.

Poliert die Glasaugen, schraubt das Holzbein an, schwingt Euch auf den Besen – Potsdam verwandelt sich Ende des Monats wieder in eine schaurige Stadt voller gespenstischer Orte und EVENTS sagt Euch, wo es besonders gruselt:

Bahnhofspassagen Sogar in den Bahnhofspassagen geht es gespenstisch zu. Vom 11.-31. Oktober sind die Passagen in Stimmung des goldenen Herbstes geschmückt, begleitet von gruselig schönen Dekorationsinseln. Alle zukünftigen kleinen Hexen und Dämonen können in den Passagen vom 25. bis 31. Oktober bei einer Bastelaktion ihre Umhänge, Zauberstäbe, Besen, Hüte und sonstiges Gruselequipment anfertigen. Ein Spukgespenst kommt selten allein, deswegen können sich Schulklassen, Kindergarten- und Hortgruppen zur riesen Bastelaktion für Donnerstagund Freitagvormittag anmelden, die Bastelstände sind jedoch auch für jedermann bereit. Am 31. Oktober fährt die Geisterstraßenbahn der ViP direkt vom Hauptbahnhof in die Gruselbiosphäre und wieder zurück. Tickets sind in den ViP-Kundenbüros für 3 Euro zu erhalten. Mit dem Eintritt der Biosphäre kostet der Gruselspaß für Kinder 8 Euro und für Erwachsene 11 Euro.

biosphäre Auch die Biosphäre lädt am 31. Oktober ab 10 Uhr zum Geister- und Gespenstertreff stadtmagazin-events.de • 10/2010

ein. Während sich fürchterliche Schauergeschichten in der Urwaldhütte erzählt werden, lassen sich kleine Geister in wahrhaftig gruselige Gestalten beim Gespensterschminken verzaubern. Am Gruselrätsel und an der Verlosung können alle Spukgestalten teilnehmen und bestimmt auch außer Krötenfüßen und Spinnenbeinen etwas erhaschen. Wer nicht auf dem Besen angeflogen kommt kann die Gruselbahn der ViP nutzen, die ab 14 Uhr zwischen Hauptbahnhof und Tropenhaus vermittelt. Eintritt: 6,50 Euro für Kinder und 9,50 Euro für Erwachsene.

exploratorium Hier wird der Grusel aus der wissenschaftlichen Perspektive betrachtet. Es werden fürchterlicher Gruselglibber, leuchtende Ohren und künstlich hergestellte Narben angefertigt. Das schleimige Vergnügen kostet 3 Euro zusätzlich zum regulären Eintrittspreis (Kinder 5,80 Euro, Erwachsene 7,30 Euro) und kann vom 9. bis 31. Oktober besucht werden.

filmpark Am 22. und 23. sowie am 29. und 30. Oktober heißt es im Filmpark jeweils ab 18 Uhr „Monster, Movies und Mutanten“. Alle Gruselfreunde, die schon über 14 Jahre alt sind, werden im Schlund des Vulkans, in der Geisterstadt des Wilden Westens, sowie im U-Boot auf dem Meeresgrund unter ihresgleichen weilen und zusammen die große Nightmare-Party zelebrieren. Die

Flying Steps Family wird bei Nacht und Nebel bekannte Gruselfiguren aus Filmen wie Scream und Nightmare mit ihren mörderisch guten Choreografien zum Leben erwecken. Tagsüber wird Halloween von 10-18 Uhr zum regulären Eintritt gefeiert. Die Abend-Tickets sind im Vorverkauf zum Preis von 13 Euro erhältlich.

lindenpark Hier traut sich lichtscheues Gesindel am 30. Oktober auch tagsüber schon ab 16 Uhr hin. An mystischen Orten werden unerklärliche Dinge gebraut und gekocht. Ein schauderhaftes Programm bietet sich dem übernatürlichen Publikum: gespenstische Musik, eine Feuershow und der Tanz der blutsaugenden Vampire. Das Liedtheater Pampelmuse lässt die Spukgespenster poltern und laut mitgrölen. Dieser grausige Spaß wird mit drei Talern vergütet.

lüttland coffee Das Lüttland Coffee bietet am gruseligsten Tag des Jahres, dem 31. Oktober, einen morgendlichen Halloweenschmaus für Groß und Klein. Das Verkleiden lohnt sich, denn dann erwartet die kleinen Geister, Hexen und Gespenster eine Überraschung. Beim Kinderschminken können sich die Jüngsten in schaurige Spukgespenster verwandeln lassen. Während Mamaund Papa-Gespenst ab 9 Uhr das große Buffet genießen, kann sich die junge Gespensterbrut im Spielbereich vergnügen und toben. Alisa Reimer/Juliane Probst


Halloweenkostüme zum Ausleihen

Kürbis-Schnitzanleitung Schaurig-schön und dekorativ

Verkleiden gehört zu Halloween wie Kermit zu Miss Piggy. Zum Kostümkauf gibt es aber eine Alternative und die heißt leihen. Eine Anlaufstelle ist der Kostümverleih im Studio Babelsberg. Er befindet sich im Studio 304, nicht im Filmpark. Einfach mit Ausweis hingehen, Kostüm aussuchen und es für eine Woche leihen. Eine vorherige telefonische Anmeldung ist von Vorteil, aber nicht zwingend notwendig. Eine weitere Kostümverleihstätte befindet sich in Babelsberg bei "Alles außerGewöhnlich", die am 1. Oktober neu eröffnet. Und wer da nicht fündig wird, dem bleibt immer noch ein altes Laken, in das zwei Löcher geschnitten werden, um als Geist durchzugehen. Juliane Probst Kostümverleih im Studio Babelsberg, August-Bebel-Str. 26-53, Tel.: (0331) 721 32 50, Mo-Do 8.15-15 Uhr, Fr 8.15-14 Uhr Alles außerGewöhnlich – Café Boutique Kostümverleih, RudolfBreitscheid-Str. 36 (Neueröffnung am 1.10.), Tel.: (0331) 64 75 12 85, Mo-Sa 10-19 Uhr, www.kostuemverleih-potsdam.de

Ein klassischer Kürbiskopf kommt überall gut an Halloween – ob auf der Treppe, dem Balkon oder im heimischen Wohnzimmer. Selber schnitzen ist nicht schwer und so geht’s: Zuerst den Kürbis mit einem großen Küchenmesser oben aufschneiden und den sogenannten „Deckel“ abnehmen – so kann der Kürbis besser ausgehöhlt werden. Jetzt das Kürbisinnere entfernen – entweder mit der Hand oder einem ........................................ großen Löffel. Nicht zu viel und nicht zu wenig Teelicht rein und Deckel rauf raus nehmen. ......................................... Wand sorgt für Eine dickere Stabilität, doch ist sie zu dick, ist der Kerzenschein nur schwach zu sehen. Wenn alles entfernt ist, werden mit einem kleinen Küchenmesser die Öffnungen für Augen, Nase und Mund herausgeschnitten. Vorlagen für Kürbisgesichter gibt es im Internet. Man kann den Kürbis haltbar machen, indem man die Schnittränder und das Innere des Kürbisses mit Vaseline bestreicht. Dann noch ein Teelicht hinein – wenn man es in ein Glas stellt, kann der Wind es nicht so leicht auspusten – und den Deckel drauf. Et voilà – der dekorative Kürbiskopf ist einsatzfähig. Juliane Probst

Gruselige Rezepte

Schnell gemacht und ein schaurig-schöner Hingucker

Würmerglibberpudding

Zutaten: Götterspeise, Wasser, Zucker, Weingummi-Würmer

Zubereitung: Die Götterspeise zubereiten, danach einen Teil in eine große Schüssel füllen und die Weingummi-Würmer dazu tun. Jetzt wieder eine Schicht Götterspeise in die Schüssel gießen und Würmer dazugeben. Nun die restliche Götterspeise in die Schüssel füllen und darauf weitere Würmer verteilen. Noch ekeliger sieht es aus, wenn die Würmer halb durch die Oberfläche gucken.

Blutige Hexenfinger

Zutaten: Wiener Würstchen, Ketchup, Mandeln

Zubereitung: Die Würstchen halbieren und an einem Ende einen kleinen Spalt hinein schneiden, wo je eine Mandel als Fingernagel rein gesteckt wird. Ans andere Ende Ketchup schmieren und fertig.

Giftshake

Zutaten: Apfel- und Orangensaft, Waldmeistersirup, eine Banane, kernlose Trauben Zubereitung: Einen Schuss einem Stück Banane und durchmixen. Fertig ist

Waldmeistersirup sowie Apfel- und Orangensaft mit ein paar Trauben in einen Mixer geben und gut der Giftshake mit grüner Schaumschicht.

Juliane Probst

10/2010 • stadtmagazin-events.de

finale | Erwischt | kleinanzeigen | bewegungsmelder | verlosung | Literatur | kultur | musik | spezial | film | Bildung | campus | sport | familie

Hexen, Geister & Vampire

gastro | reise | potsdam exklusiv | stadtgespräch

/// familie /// 23


: Flyer- u

Die Stadt au

Die exklusiven Verteilerstellen: GASTRONOMIE

Café Laila Lindenstraße 56

Drachenhaus Maulbeerallee

Albers R.-Breitscheid-Str. 209a Alter Stadtwächter Charlotten- / Ecke Schopenhauerstraße

Café Rothenburg Gutenbergstraße 33 Café Staudenhof Am Alten Markt 10

Bagels & Coffee Friedrich-Ebert-Str. 92

Happy Hour I Rudolf-BreitscheidStr. 57

Casa Martini Zeppelinstraße 164a

Happy Hour II Kurfürstenstraße 52 Eismanufaktur Brandenburger Str. 67

Banzai Coffee Shop Fr.-Ebert-Str. / Ecke Charlottenstraße

Hohle Birne Mittelstraße 19 Il Theatro Schiffbauergasse 12

Craddock Dortustraße 7

Loft Brandenburger Straße 30-21

El Puerto Restaurant Hafen Potsdam Fidele Wattstraße 4

Bar Gelb Dortustraße 6

India Haus Lindenstraße 65 Filmcafé Breite Straße 1a

John Barnett Schiffsrestaurant Schiffbauergasse

Crêperie La Madeleine Lindenstraße 9 Barfuß Nansenstr. / Ecke Zeppelinstraße

Lindencafé R.-Breitscheid-Str. 47

Lorado Steakhouse R.-Breitscheid Str. 62 Lorado Cocktailbar R.-Breitscheid Str. 63

Lüttland Coffee Lindenstr. 20

Cuhibar Luisenplatz 7 Kangaroo Island Kurfürstenstraße 34 Daily Coffee Friedrich-Ebert-Str. 31

Maximilian’s Brandenburger Str. 63 Giardino Alt Nowawes 34

Bayrisches Wirtshaus Friedrich-Ebert-Str. 30

B-West Zeppelinstraße 146

Gleis 6 Karl-Liebknecht-Str. 4 Das Eis-Café Brandenburger Str. 70

Café Babelsberg Paul-Neumann-Str. 19 Café Collage Mittelstraße 11

Der weiße Schwan Dortustraße 13

Dolce Vita Eiscafé Wilhelmgalerie

Klosterkeller Friedrich-Ebert-Str. 94 Kneipe Nowawes Großbeerenstraße 5

On The Rocks Lindenstraße 3

La Leander Benkertstraße 1 Gutenberg 100 Kurfürstenstraße 52

Doctor Music Erlenhof 57

Café Heider Friedrich-Ebert-Str. 29

Matador Brandenburger Str. 2

Gastmahl des Meeres Brandenburger Str. 72

Oxhoft Arthur-ScheunertAllee 125

La Palma R.-Breitscheid Str. 34 Hafthorn Friedrich-Ebert-Str. 90

Lewy Weinbistro Dortustraße 17

Café im Park Erich-MendelsohnAllee 70

Panesso R.-Breitscheid-Str. 42

Quendel Sellostraße 15 Ratskeller Babelsberg Karl-Liebknecht-Str. 135

Poffertjes et Pannekoeken Mittelstraße 32

Sportrestaurant Hiemke Karl-Gruhl-Straße 55

Sandbar Breite Straße 24

Unicat Karl-Liebknecht-Str. 26

Happy End Wetzlarer Straße 1

wöchtentliche Verteilung • 150 Stellen in zwei verschiedenen Routen •


und Programmverteilung vom Profi

uf einen Griff Zillestube Trattoria Karl-Liebknecht-Str. 19

Hotel am Jägertor Hegelallee/Jägerallee (Rezeption)

VERANSTALTER Hair Rush Haeckelstr. 1

Inselhotel Hermannswerder 30 Zum Fliegenden Holländer Benkertstr. 21

Jugendherberge Potsdam Schulstraße 9

Club Laguna Friedrich-Ebert-Str. 34

Waschhaus Schiffbauergasse 6 Waschhaus-Arena Schiffbauergasse 5

Fabrik Schiffbauergasse 10

Ladys 1st Fitness Konrad-Wolf Allee 1-3

ÜBERNACHTEN Apartmenthaus Kaiser-Friedrich-Str. Eiche

Art.otel Zeppelinstraße 136

Kongresshotel Am Templiner See Am Luftschiffhafen 1

Landhotel Potsdam Reiherbergstr. 33

Hans-Otto-Theater Schiffbauergasse 11

Dorint Hotel Jägerallee 20 (Rezeption)

Quartier Hostel Ribbeckstr. 41

Kabarett Obelisk Charlottenstr. 31

Kulturhaus Babelsberg Karl-Liebknecht-Str. 135

Filmhotel Lili Marleen Großbeerenstraße 75

Hotel Ascot Bristol K.-Wolf-Str. / A.-Nielsen-Str. Hotel Cecilienhof Neuer Garten (Rezeption)

Hotel am Brandenburger Tor Brandenburger Str. 1

Villa von Haacke Hegelallee/Jägerallee

Waschbar Geschwister-SchollStraße 82

Steigenberger Hotel Sanssouci Allee nach Sanssouci 1

Hotel am Griebnitzsee R.-BreitscheidStraße190-192

MAZ-Filiale Fr.-Ebert-Straße 18

Nikolaisaal Ticketshop Wilhelm-Staab-Str. 10 Phönix Fitness Center Nuthedamm 29

ADTV Tanzschule Balance Am Moosfenn 1

Satori Fitness Center Rudolf-BreitscheidStr. 162

Biosphäre Georg-HermannAllee 99 Bowling-Center Babelsberg Großbeerenstr. 123-135

Stadthaus Bürgerservice Friedrich-Ebert-Str. 79/81 Uni Fitnessclub Breite Str.

Lindenpark Stahnsdorfer Str. 76-78

Volkshochschule Albert Einstein Dortustraße 37

Theaterschiff In der Alten Fahrt

KINO Filmmuseum Breite Straße/Marstall Stilbruch Friedrich-Ebert-Str. 94 Thalia Arthouse Kinos R.-Breitscheid-Str. 50

Wiener Restaurant & Café Luisenplatz 4 Wirtshaus Kartoffel Pub Großbeerenstr. 107

Seminaris Seehotel An der Pirschheide (Rezeption)

Weiße Flotte Besucherservice Hafen Potsdam

DIES & DAS Krongut Bornstedt Ribbeckstraße 6-7

Hair Rush Johannes-KeplerPlatz 5

UCI-Kinowelt Bahnhofspassagen

Campingpark Sanssouci Am Templiner See 41 Cut Art Karl-Liebknecht-Str. 134

T-Werk Schiffbauergasse 4e

Fitness Center Rehbrücke Friedensstraße 1

Zeppelin-Sports-Bar Zeppelinstraße 39 Hotel NH Voltaire Friedrich-Ebert-Str. 88 (Rezeption)

Walhalla Dortustraße 5

• Infos und Preise: www.potsdam-display.de • Tel. (0331) 200 60 60


finale | Erwischt | kleinanzeigen | bewegungsmelder | verlosung | Literatur | kultur | musik | spezial | film | Bildung | campus | sport

familie | gastro | reise | potsdam exklusiv | stadtgespräch

26 /// sport ///

Große Aufgaben für das junge Team 1. FFC Turbine geht als Deutscher Meister und Champions League Sieger in die neue Saison

Hinten, v.l.: Monique Kerschowski, Corina Schröder, Fatmire Bajramaj, Nadine Keßler, Josephine Henning, Jennifer Cramer, Tabea Kemme, Jennifer Zietz, Yuki Nagasato; Mitte, v.l.: Bernd Schröder (Trainer), Dr. med. Michael Lehnert (Mannschaftsarzt), Aferdita Podvorica (Betreuerin), Daniela Löwenberg, Bianca Schmidt, Inka Wesely, Viola Odebrecht, Stefanie Draws, Kristin Demann, Katrin Viehweger (Physiotherapeutin), Dirk Heinrichs (Co-Trainer); Vorn, v.l.: Babett Peter, Jessica Wich, Sandra Starke, Anna Felicitas Sarholz, Desirée Schumann, Lena Hohlfeld, Marie-Louise Bagehorn, Isabel Kerschowski, Anja Mittag; Es fehlen: Dr. med. Joachim Felderhoff (Mannschaftsarzt), Matthias Pefestorff (Physiotherapeut), Silvio Krause (medizinischer Betreuer)

„Wir spüren eine große Last auf unseren Saison 2009/10 nur punktuell. „Mit Carolin anspruchsvolle Saison. Nicht nur weil das Schultern“, fasste der Trainer des 1. Schiewe und Laura Brosius haben uns zwei Schröder-Team die guten Leistungen aus FFC Turbine Potsdam, Bernd Schröder, Spielerinnen Richtung Jena verlassen, die dem Vorjahr bestätigen will. Vielmehr ist der die Ausgangssituation vor der am 15. wir qualitativ jedoch mehr als adäquat Terminplan für die Bundesliga-Kickerinnen August 2010 gestarteten Frauenfußball- ersetzt haben“, berichtet der Trainer, der eng gestrickt, denn bereits Mitte März Bundesliga zusammen. Als amtierender auch bei den Neuverpflichtungen seiner soll die Meisterschafts- und Pokal-Saison Deutscher Meister sowie Sieger der erstmals Devise, auf „die Jugend zu bauen“, treu abgeschlossen sein. Grund dafür ist eine mehrmonatige Vorbereitungszeit der ausgetragenen UEFA Women’s Champions geblieben ist. deutschen Nationalmannschaft auf League sind die „Torbinen“ in die neue die im Juni 2011 in Berlin beginnende Spielzeit gegangen. „Die Erwartungen an ambitionierter nachwuchs Frauenfußball-Weltmeisterschaft, welche unser Team sind riesengroß“, so Schröder, der die Messlatte für die anstehende So wechselten von Bundesligakontrahent sich Bundestrainerin Silvia Neid erbeten Saison jedoch auch selbst hoch ansetzt: SG Essen-Schönebeck U20-Weltmeisterin hat. Hoffnungen auf eine WM-Teilnahme sich etliche "Turbinen" „Wir wollen beide Titel verteidigen und Inka Wesely und U23-Nationalspielerin können außerdem den Einzug ins DFB-Pokal-Finale Daniela Löwenberg an die Havel. Aus machen. Neben den bereits etablierten erreichen.“ dem eigenen Nachwuchs rückten zudem Auswahlspielerinnen Babett Peter, Anja Große Aufgaben für die junge Potsdamer U17-Nationalmannschaftskapitänin Kristin Mittag, Lira Bajramaj, Bianca Schmidt und Jennifer Zietz Mannschaft, die ......................................................................................................................................... rückten zuletzt einen Altersdurchschnitt von gerade „Wir wollen beide Titel verteidigen und den Einzug ins DFB-Pokal-Finale erreichen“ weitere „Turbinen“ ......................................................................................................................................... wie Nadine Keßler, mal 21,2 Jahren Josephine Henning aufweist. „Wir haben eine gute Mischung aus erfahrenen Demann sowie Jennifer Cramer und Sandra und Tabea Kemme in den Blickpunkt der Spielerinnen wie Jennifer Zietz, Viola Starke, beide ebenfalls U17-Auswahl- Nationaltrainerin. Potsdams Trainer Bernd Odebrecht, Anja Mittag, Lira Bajramaj spielerinnen, ins Bundesligateam. „Für die Schröder weiß: „Unsere Spielerinnen haben und Babett Peter, aber auch vielen jungen drei Nachwuchsspielerinnen geht es vor große Ambitionen hinsichtlich der WM. Talenten“, erklärt Schröder. Verstärkt allem darum, in die Mannschaft zu finden Für sie gilt es, sich mit konstant guten wurde das Team nach der erfolgreichen und Erfahrungen im Trainingsalltag zu Leistungen über die Saison hinweg für sammeln. Sie werden die dafür nötige Zeit eine Nominierung in den WM-Kader zu bekommen, mit ihnen planen wir langfristig empfehlen“. Nadine Bieneck und perspektivisch“, erklärt Schröder. Im September bestritten die drei U17-Talente Nächste Spieltermine: mit der deutschen Nationalmannschaft 03.10., 14 Uhr: 1. FFC Turbine Potsdam – FF USV zunächst erst einmal die Juniorinnen- Jena (1. Bundesliga, 8. Spieltag); 13.10.2, 19 Uhr: 1. FFC Turbine Potsdam (GER) – Åland United WM in Trinidad/Tobago und fehlten der (FIN) (Champions League, 1/16-Finale, Rückspiel); Mannschaft daher etliche Wochen. 17.10., 14 Uhr: 1. FFC Turbine Potsdam – Bayer 04 Vor den „Euro-Turbinen“ liegt eine Leverkusen (1. Bundesliga, 10. Spieltag) stadtmagazin-events.de • 10/2010


Das aus den USA stammende Spiel mit dem Ei ist nicht nur ein Ausdruck von Leidenschaft, Kraft, Technik und Strategie, sondern auch ein Spektakel für die ganze Familie. American Football ist nicht umsonst die mit Abstand beliebteste Sportart der Amerikaner. Das Potsdamer American Footballteam gibt es mittlerweile seit über fünf Jahren. Im Jahr 2008 stiegen die Royals erfolgreich in die Oberliga Ost auf und konnten in der darauf folgenden Spielzeit in die Regionalliga vorstoßen. Nun hat die Mannschaft sogar die Chance, in die 2. Bundesliga (GFL2) aufzusteigen. Damit das Team auch in Zukunft so erfolgreich bleibt, werden immer neue Mitspieler gesucht. Egal ob Anfänger oder Semiprofi, es gibt für jeden eine Spielerposition, die für ihn passend und zugeschnitten ist. Wer Interesse an einem Probetraining hat, findet alle Informationen dazu auf der Internetseite. Johannes Reichenbach

Foto: Gerhard Pohl

Die Potsdam Royals auf der Überholspurer

Steigen die Potsdam Royals bald auf?

Potsdam Royals, Maimi-von-Mirbach-Str.11/13, Tel.: (0331) 62 29 00, www. potsdam-royals.de

Keine Regeln, keine Rituale Systema: Von der mittelalterlichen zur modernen Selbstverteidigung

Beim Systema gibt es keinerlei feste Techniken

Eine Kampfkunst ohne Ränge, Uniformen und Prüfungen? Genau das ist Systema. Die altrussische Kampfkunst wurde im Mittelalter von Kosaken zur Verteidigung eingesetzt. Doch mit Gewalt, Brutalität und Zerstörung hat diese Kampfkunst nichts zu tun. Ganz im Gegenteil: Systema besteht aus körperlichen, psychologischen und geistigen Übungen, welche die Kondition und Koordination, das Einschätzungsvermögen sowie das Körpergefühl im hohen Maße steigern. Der Einsatz von Stöcken und Alltagsgegenständen zum Kampf ist gebräuchlich. Es gibt, anders als bei den bekannten asiatischen Kampfkünsten, keinerlei feste Positionen, Techniken oder Formen. Doch auch beim Systema sind gewisse grundlegende Regeln wie Rücksichtnahme, Respekt und Gleichberechtigung unum-gänglich. Auch Polizei und Justiz sind inzwischen auf diese Kampfkunst aufmerksam geworden und lassen sich von Potsdamer Trainern unterrichten. Johannes Reichenbach Systema-Training an der Universität Potsdam (Am Neuen Palais 10, Haus 12) immer Mo 19 Uhr, Mi 20 Uhr und Fr 18.30 Uhr, www.systema-ost.de

Perfekte Körperhaltung Wer folgende drei Fragen mit „ja“ beantwortet, hat am letzten Oktober-wochenende definitiv was vor. Hier die Fragen: Bist Du musikbegeistert? Schaust Du gern Tänzern mit Körperhaltungsnote 1A zu? Schlägt Dir das Herz bis zum Hals, wenn Jurymitglieder Wertungskarten hoch halten? Dann ist das 15. Tanzsportwochenende im Kongresshotel Potsdam am Templiner See dein Wochenende. Der seit 50 Jahren bestehende Club „RotGold Potsdam“ lädt zu diesem Tanzspektakel ein. Beinahe alle Klassen zwischen der Jugend und Senioren sind vertreten. Etwa 150 Starts von Turnierpaaren aus ganz Deutschland versprechen schöne Bewegungen auf der Tanzfläche und ausgefallene Turnier-kleider bunte Abwechslung im Auge. Wertungsrichter und Turnierleiter sorgen am Parkett für spannungsreiche Wertungen, denn die Endrunden werden mit dem bekannten Zeigen der Wertungstafeln ausgerichtet. Kein Popstar-Casting könnte spannender sein. Juliane Probst

Foto: Barbara Thieme

Eleganz und Vielfalt beim 15. Tanzsportwochenende

Was fürs Auge: Turniertanz

15. Tanzsportwochenende, 30.10. ab 12 Uhr, 31.10. ab 11 Uhr, Kongresshotel Potsdam, Eintritt: 5 Euro für Teilnehmer und Zuschauer, www.rot-gold-potsdam.de 10/2010 • stadtmagazin-events.de

finale | Erwischt | kleinanzeigen | bewegungsmelder | verlosung | Literatur | kultur | musik | spezial | film | Bildung | campus | sport

Ein Stück American Dream

familie | gastro | reise | potsdam exklusiv | stadtgespräch

/// sport /// 27


/// Campus ///

campus

28

Campus Spezial Potsdam präsentiert sich als wunderbarer Fleck, um zu studieren. Alles liegt nah bei einander, es gibt viele Seen, viel Grün und es ist viel los. Fünf Universitäten und Hochschulen bieten für jede Interessenrichtung den passenden Studiengang. Die Uni Potsdam hat das breiteste Angebot und bietet von Geisteswissenschaft über Sportwissenschaft bis hin zu Naturwissenschaften unzählige Studiengänge. Die FH Potsdam hat

........................................................... Viele Seen, viel Grün, viel los ........................................................... sich auf fünf Fachbereiche spezialisiert: Sozialwesen, Architektur und Städtebau, Bauingenieurwesen, Design und Informationswissenschaften. Die Studiengänge Interface Design und Soziale Arbeit mit dem Schwerpunkt Familie sind dabei einzigartig in Deutschland. Dann gibt es noch die bekannte Babelsberger Hochschule für Film und Fernsehen. Hier werden unter anderem Regisseure, Schauspieler und Drehbuchautoren ausgebildet. Das Hasso-Plattner-Institut vom Gründer des Software-Giganten SAP mit dem Studiengang IT-Systems Engineering. Die stadtmagazin-events.de • 10/2010

private Fachhochschule für Management und Gesundheit, die Business School Potsdam, bietet Studiengänge wie Wirtschaftspsychologie und Medizinpädagogik an. Und um den über 20.000 Studenten, die an den Universitätsstandorten Griebnitzsee, Neues Palais oder Golm studieren, den Weg durch das Wirrwarr von Möglichkeiten zu erleichtern, gibt es auf den folgenden Seiten Tipps für Altsemestler, Erstsemestler und alle, die es werden wollen.

der potsdamer Student Doch wie sieht der typische Student in Potsdam aus? Das Centrum für Hochschulentwicklung hat den Studienstandort Potsdam genauer unter die Lupe genommen: 15,3% der knapp 153.000 Einwohner Potsdams sind Studenten. Ein Großteil davon – 35,2% – wohnt in einem der zahlreichen Studentenwohnheime, deren Miete zwischen 120 und 300 Euro beträgt. Immerhin 2586 Wohnheimplätze stellt die Landeshauptstadt zur Verfügung. 33,3% leben in WGs. Der nächste große Teil, nämlich 24,6%, wohnt in einer eigenen Wohnung und nur 6% wohnen noch bei ihren Eltern. Dass Potsdams

Studenten umweltfreundlich sind, zeigt ein Blick auf die „Verkehrsmittel für den Weg zur Hochschule“Statistik. Demnach nutzen 88,3% die öffentlichen Verkehrsmittel, satte 30% sind mit dem Drahtesel unterwegs und 20,5% scheinen so Uni-nah zu wohnen, dass sie zu Fuß gehen können. Nur 11,7% nutzen das Auto oder Motorrad.

»

Universität Potsdam Am Neuen Palais 10, Haus 8 Tel.: (0331) 977 17 15 www.uni-potsdam.de Fachhochschule Potsdam Pappelallee 8–9, Hauptgebäude, Raum 016 Tel.: (0331) 580-20 93, -20 95 www.fh-potsdam.de Hochschule für Film und Fernsehen „Konrad Wolf“ (HFF) Marlene-Dietrich-Allee 11 Tel.: (0331) 62 02-511 bis -514 www.hff-potsdam.de Hasso-Plattner-Institut für Softwaresystemtechnik (HPI) Prof.-Dr.-Helmert-Str. 2-3 Tel.: (0331) 550 94 01 www.hpi-web.de Business School Potsdam Große Weinmeisterstraße 43 Tel.: (0331) 979 10 20 www.businessschool-potsdam.de


was darf ich?

/// Bildung & Beruf ///

33

ht? f ich nic r a d s a w

Campus-Knigge

Dresscode

semesterpartys Wann bin ich zu alt für Semesterpartys? CK: Als Student immer, denn die inoffizielle Zielgruppe dieser Partys, auf denen Tequila einen Euro kostet und Mädchen umsonst reinkommen, sind Schüler.

sich beschweren Darf ich mich in der Mensa über das Essen beschweren? CK: Fragt sich nur, bei wem. Die Frau mit der Hygienehaube wird lediglich ihren dicken Finger in die Sauce stecken und dann sagen, dass das ja sehr wohl warm sei.

Bücher verstecken Unter welchen Umständen ist es erlaubt, Bücher in der Bibliothek zu verstecken, weil man sie wirklich dringender braucht als alle anderen? CK: Eigentlich nur dann, wenn alle anderen Seminarteilnehmer so gemein, streberhaft und widerwärtig sind, dass sie es nicht anders verdient haben.

scheinfreunde Darf ich mich zum Schein mit einem arglosen Seniorenstudenten anfreunden, um von seinen streberhaft ordentlichen Notizen zu profitieren? CK: Ja. Seniorenstudenten sind immer pünktlich, nie verkatert und gut vorbereitet, mit anderen Worten: eine Zumutung. Von solchen Leuten muss man auch mal profitieren dürfen. Und die Senioren freuen sich, weil sie das Gefühl haben, richtig gut anzukommen bei der jungen Generation.

heimlichtelefonierer Darf man in der Bibliothek zwischen Regalen verschwinden, „Bin in der Bib“ zischen und trotzdem minutenlang flüsternd telefonieren? CK: Die Antwort findet, wer sich vor Augen führt, wie schlimm er Leute findet, die im Kino ans Handy gehen. Außerdem sollte man es sich nicht mit der Frau am Counter verscherzen, deren Gesichtsfarbe mit den vergilbten Buchseiten harmoniert. Sie entscheidet darüber, ob sie zweistellige Mahngebühren großzügig übersieht oder gnadenlos eintreibt.

elternalarm Meine Eltern kommen in die Stadt. Darf ich sie guten Gewissens ins Hotel quartieren? CK: Ja. Und deine Eltern werden es dir

danken! Vielleicht nicht sofort, weil du das Adlon als Unterkunft gewählt und dich auch noch selbst zum Frühstücksbuffet eingeladen hast. Aber zurück in der Provinz haben sie dann etwas zu erzählen.

dönermania Entschuldigt ein fieser Kater die Tatsache, dass ich einen Döner in die Vorlesung mitbringe? CK: Ein tropfender Döner im Hörsaal ist wirklich das Allerletzte. Ein ungeschriebenes Uni-Gesetz besagt, dass nur die Produkte in den Räumlichkeiten gegessen werden dürfen, die auch im Gebäude verkauft werden. Als sinnvolle Alternative winkt also das Mensa-Mettbrötchen, ähnlich wirksam gegen Kater, dafür aber geruchsneutral.

nicht duschen Ich habe den Uni-Sportkurs „Fit am Morgen“ gewählt und danach nur noch eine Vorlesung. Muss ich duschen und mich umziehen? CK: Mit verschwitzten Löckchen, dem anhaftenden Geruch nach alter Weichturnmatte und in einem „Fruit of the Loom“-Shirt von 1998 neben dem Semester-Beau Platz nehmen? Geht gar nicht. Stattdessen: wortlos in die hinterste Reihe klemmen, fünf Minuten vor Ende verschwinden und nach Hause rennen. Die Kleidung dafür trägst du ja schon. Elena Senft und Lisa Seelig

10/2010 • stadtmagazin-events.de

campus

Darf ich Kleidung mit Uni-Logo anziehen? Campus-Knigge: Ja. Zum Sport, vor der Glotze und als Pyjamaersatz. Aber nur, wenn es sich um ein Kapuzenshirt der Uni Gießen oder ähnlich bodenständiger Adressen handelt. Schlimm sind Kleidungsstücke mit Angeber-Logos amerikanischer oder britischer Universitäten, wie sie einst Mitschüler vom Highschool-Austauschjahr mitbrachten.


30

/// campus ///

In Potsdam wohnen, heißt meist auch teuer wohnen, denn die Mieten in der Stadt sind hoch und die Suche nach einer schönen und preiswerten, für Potsdam typischen, Altbauwohnung ist ein Glücksspiel.

Anlaufstellen

campus

Für Studenten auf Wohnungssuche sind das Studentenwerk Potsdam als auch

die AStA-Wohnungsbörse bekannte Anlaufstellen, um den Wunsch nach den eigenen vier Wänden zu verwirklichen. Das Studentenwerk Potsdam bietet Wohnheime mit insgesamt mehr als

Gut Wohnen 2000 Zimmern in unteren Preislagen In manchen muss man Mitglied in der Innenstadt, Babelsberg, werden, um ein Wohnungsangebot mit Golm und Eiche an. Studierende besonderen Vorteilen wahrnehmen zu mit Kindern werden besonders können. Andere hingegen verlangen unterstützt, denn sowohl günstige das nicht. So etwa die Gewoba Wohnbedingungen für Eltern und Kind, Wohnungsverwaltungsgesellschaft. als auch Kindertagespflegen gehören Jede vierte Wohnung liegt im zu den Angeboten des Verantwortlichkeitsbereich dieser Studentenwerks. Studenten, Gesellschaft. Daher ist hier die Auswahl ............................................................. enorm. Die die nicht im Wohnheim WohnserviceVon Ein-Zimmerwohnung bis WG wohnen ............................................................. Standorte möchten Innenstadt, oder dort keinen Platz Friedrich-Ebert-Straße 105-108, Am bekommen, können sich auf Schlaatz, Binsenhof 19 und Zentrum dem freien Wohnungsmarkt Ost, Hans-Marchwitza-Ring 1-3 sind eine Wohnung suchen. die drei Anlaufstellen in Potsdam für Hilfe bei der Suche bietet die Wohnungssuchende. AStA-Wohnungsbörse, die Zwei weitere große Wohnungsgesich natürlich an Studenten sellschaften sind die PWG 1956, richtet und von Einmit der Geschäftsstelle Potsdam Zimmerwohnungen bis zu in der Zeppelinstraße und die großen WGs alles im digitalen Wohnungsgenossenschaft Karl Marx. Angebot hat. Im Netz zu Deren Geschäftsstelle befindet sich in finden unter: www.asta.unider Jagdhausstraße 27. potsdam.de/wohnen/wb. Ein Blick auf die vielen „schwarzen Neben den speziellen Angeboten für Bretter“, die Wohnungsgesuche und Studierende, gibt es auch noch die WG-Angebote zeigen, lohnt sich preiswerten Wohngenossenschaften. besonders für WG-Freunde. Dies ist

Studieren mit Kind Immer häufiger entscheiden sich Studenten schon während des Studiums für ein Kind. Manchmal kommt es aber auch unverhofft. Oftmals fühlen sich die jungen Eltern mit ihren Fragen und Problemen allein gelassen und sehen sich vor die Entscheidung gestellt: Kind oder Karriere? Laut einer Erhebung des Deutschen Studentenwerks unterbrechen Studierende mit Kindern ihr Studium viermal häufiger als kinderlose Studenten, wenigen gelingt der erfolgreiche Wiedereinstieg ins Studium. Damit sich die Eltern sowohl um ihr Studium als auch um den Nachwuchs kümmern können, bemühen sich die Potsdamer Universitäten mit Unterstützung des Studentenwerk Potsdams dauerhaft darum, die Hochschulen familienfreundlicher zu gestalten. Und das mit Erfolg. Seit 2008 erhalten Potsdamer Studenten zum Beispiel einmalig 100 Euro Studierendenkindergeld. Für sämtliche soziale Fragen rund um das Thema Kindergeld, Kinderbetreuung, Hilfe bei stadtmagazin-events.de • 10/2010

wohl die unkomplizierteste Art und Weise, ein neues Dach über dem jungen Studentenkopf zu finden. Nora Stelter

finanziellen Problemen und vieles mehr ist Karolin Kozur vom Studentenwerk die richtige Ansprechpartnerin. Sie kann einem bei jeglicher Antragstellung helfen und weiß im Zweifelsfall, wo die richtige Anlaufstelle ist. Spiel-, Wickel- und Stillzimmer gehören auch schon zu den festen Einrichtungen der Hochschulen. An der FH Potsdam haben die Eltern sogar die Möglichkeit, ihr Kind für bis zu vier Stunden in so genannten Familienzimmern betreuen lassen. Generell spielt die Kinderbetreuung an den Potsdamer Universitäten eine besonders wichtige Rolle – so z. B. in der Kindertagesstätte „klEinstein“ in der Kaiser-FriedrichStraße 135 oder bei einer Kommilitonin, die man über das Elternnetzwerk der Uni Potsdam kennen gelernt hat. Durch gegenseitige Unterstützung und Zusammenarbeit können Studenten Kind und Karriere in Potsdam gut miteinander vereinen. Andreas Pflaumbaum

»

Studentenwerk Potsdam, Karolin Kozur, Tel.: (0331) 370 62 54, www.studentenwerkpotsdam.de Elternnetzwerk – Koordinationsbüro für Chancengleichheit, Tel.: (0331) 977 12 11, www.elternnetzwerk-unipotsdam.de Betriebskindertagesstätte klEinstein, Tel.: (0331) 505 45 42


/// campus ///

31

Um ein abendliches Dasein neben den Unibüchern und Computerbildschirmen zu ermöglichen, besitzt Potsdam rund 50 Bars und Kneipen, die für die nötige Zerstreuung sorgen. Die drei beliebtesten Treffpunkte für Studenten aller Art sind das Pub á la Pub, die Kneipe des studentischen Kulturzentrums KuZe und der Nil-Club. Die Studentenkneipe pub a la pub in der Breiten Straße 1: Vom Bio-Wein bis zu Karaoke- und Trivial Pursuit-Abenden ist im Pub für den nötigen Spaß eines Studenten alles zu finden. Ob BWLer oder Biostudentin, hier trifft sich wohl jede Richtung von jungen Wissbegierigen auf ein Feierabendbierchen. So auch im nil-club auf dem Campus am Neuen Palais. Die weißen Kellergewölbe, viel indirekte Beleuchtung durch Lichterketten, Karaoke und vor allem Konzerte und Lesungen bestimmen das Ambiente des Clubs. Nicht zuletzt sei erwähnt, dass im Nil regelmäßig das größte Go-Treffen Berlin/Brandenburgs stattfindet. Für alle Unwissenden: Go ist ein strategisches Brettspiel aus China. Im KuZe in der Hermann-Elflein Straße 10 kann sich der Student auf eine dreistöckige, große Kneipe mit Kicker und Tischtennisplatte freuen. Gleichzeitig floriert um die Kneipe herum das studentische Kulturzentrum des Studierendenausschusses AStA

mit Musikwerkstatt, Beratungsräumen und -angeboten zur Beantragung eines Semestertickets oder dem BAFöG und einer Sozialberatung, Fotolabor, einem Theatersaal und anderen Einrichtungen, die zu Lesungen, Konzerten und Schauspielvorführungen einladen. Für studentische Beschallung rund um das Leben und das Lernen sorgt funk up , das Campusradio Potsdam. Von der Datensicherheitsdiskussion über Hörspiele, 80er und 90er Sendungen, allerlei wichtigen Lebensfragen, wie „Was passiert eigentlich, wenn sich zwei Spione aus verschiedenen Teilen der Welt treffen?“ oder „Und was sind eigentlich die Unterschiede der verschiedenen MetalRichtungen?“ werden im Campusradio professionell geklärt. Musik gibt es nebenbei auch noch zu hören, Kultur-, Musik- und Kinotipps werden dabei gleich mitgeliefert. Apropos Kino: Das Unikino film-riss zeigt immer mittwochs auf dem Campus am Neuen Palais einen Film nach Wahl oder nach Geschmack der Beteiligten für lau. Und wer es im Original erleben möchte, kann sich einen Abend bei der english drama group der Uni Potsdam gönnen. Aus einem rein universitären Kurs ist im Laufe der Zeit ein vielseitiges Ensemble unter studentischer Leitung hervorgegangen, dessen Schauspiel, Regie, Kostüme und Bühnenbild selbstständig

organisiert werden. In der jetzigen Saison spielt die Gruppe die Komödie „The Rover“ von Aphra Behn. Die Aufführungen finden auf dem Campus Golm statt und sind schnell ausverkauft. Plattentellerliebhaber sind fast jeden Abend zu unterschiedlichster Musik im waschhaus , Schiffbauergasse 6, gern gesehene Gäste. Ob die kostenlosen Konzerte bei Ruby´s Tuesday oder eine Erstsemesterbegrüßungsparty, einer Feierei steht nichts im Wege. Ebenso beliebt: Gepflegtes Tanzen und Kennenlernen im lindenpark , in der Stahnsdorfer Straße 76. Dieser steht für die Soziokultur in Babelsberg und hat Tradition – Konzerte, Partys oder Kneipe, der Lindenpark bietet all dies und auch in diesem Jahr eine Erstsemestersause. Zu eher elektronischen Klängen können Studenten im nachtleben in der Schopenhauer Straße 27, die Hüften schwingen lassen. Auf mehreren Tanzflächen ist ein langer Abend inklusive vielseitiger Bar fast vorprogrammiert. Nora Stelter

»

Erstsemesterparty, 18.10., 21 Uhr, Waschhaus, Eintritt: Studenten 3 / sonst 5 Euro Die offizielle Semestereröffnungsparty aller Fakultäten, 23.10., 22 Uhr, Lindenpark, Eintritt: Studenten 3 / sonst 4 Euro Spowi meets Jägermeister Vol. 3, 27.10., 22 Uhr, Lindenpark, Eintritt: Studenten 3 / sonst 5 Euro

10/2010 • stadtmagazin-events.de

campus

Weggehen


32

/// campus ///

Mensaplan Oktober montag, 04. oktober

montag, 11. oktober

montag, 18. oktober

dienstag, 05. oktober

dienstag, 12. oktober

dienstag, 19. oktober

mittwoch, 06. oktober

mittwoch, 13. oktober

mittwoch, 20. oktober

montag, 25. oktober

campus

dienstag, 26. oktober

donnerstag, 21. oktober

donnerstag, 07. oktober

donnerstag, 28. oktober

donnerstag, 14. oktober

freitag, 08. oktober

freitag, 22. oktober freitag, 15. oktober

ovo-lacto-vegetabil Schweinefleisch GeflĂźgelfleisch Rindfleisch Fisch Vegan

stadtmagazin-events.de • 10/2010

mittwoch, 27. oktober

freitag, 29. oktober


/// campus ///

Für gemütlich spätsommerliche Abende mit einem Bierchen plus Burger oder Backkartoffel macht sich das hafthorn in der Friedrich-Ebert-Straße 90 besonders gut. Die Preise eignen sich für den schmalen Geldbeutel des Studenten ebenso wie der gute Geschmack der Speisen für seinen burger-kundlichen Gaumen. Entspannte Atmosphäre, junge Kellner sowie lässige Gäste sind die geeignetesten Begleiter, um dem Unistress entgegenzuwirken. Dies ermöglicht auch ein zweites Bierchen oder ein Cocktail in Kombination mit Musik. So beispielsweise in der Bar gelb , in der Dortustraße 6. Der Name ist Programm. Zwei Cocktails zum Preis von einem gibt es hier mit dem EVENTS GastroGuide. Der 2010er ist noch bis Ende Dezember gültig, aber auch den GastroGuide 2011 wird es bald zu kaufen geben, der mit einer Fülle von Sparcoupons begeistert. Ganz und gar nicht unscheinbar ist die in der Friedrich-Ebertunscheinbar Straße 118. Hier kann man entspannt einen Cocktail oder Wein trinken und danach quasi in die Tram fallen, denn der Haltestellenknotenpunkt „Platz der Einheit“ ist gleich schräg gegenüber. Die Waschbar in Potsdam West erfreut sich großer Beliebtheit und ist u.a. bekannt für ihr üppiges Frühstücksangebot. Zusätzlich zum normalen Bar- und Waschsalonbetrieb finden regelmäßig Ausstellungen, Filmvorführungen, Theaterevents und kleinere Konzerte statt. Außerdem können kostenlos die Weiten des WWW genutzt und so für die Hausarbeit recherchiert werden. Auch das pub a la pub in der Breiten Straße 1 füllt den Bauch für einen schmalen Taler. Sobald die Lokalität seine Türen öffnet, strömen Studenten hinein und zelebrieren ihren Feirabend. Richtig gute Esser, die eine Weile und ein paar gefüllte Teller brauchen, um richtig satt zu werden, sind bei albers in der Rudolf-Breitscheid-Str. 201 richtig. Das ehemalige Lokal Griebnitzsee hat seine Specials beibehalten und so gibt es auch weiterhin das „Chili all you can eat“ am Dienstag oder das „Spaghetti all you can eat“ am Freitag. Ist der Appetit zu später Stunde noch angeregt, so empfiehlt sich ein Abstecher in die Charlottenstraße 30. Dort lässt sich bei Tyrus ein Falafel oder libanesischer warmer Käse im Teigmantel fix auf die Hand bestellen. Preis und Geschmack überzeugen und einen kleinen Tee gibt es umsonst dazu. Nora Stelter und Juliane Probst

33

Burger-Freunde kommen im Hafthorn auf ihre Kosten

Wäsche waschen und Durst stillen geht gleichzeitig in der Waschbar

Im Albers wird jeder satt – mit All You Can Eat Angeboten

Seit langem beliebt bei Studenten: die Bargelb

Günstig Essen & Trinken Im Pub a la Pub trifft man stets auf ein reges Volk

10/2010 • stadtmagazin-events.de


campus | sport | familie | gastro | reise | potsdam exklusiv | stadtgespräch

34

/// Bildung & Beruf ///

An Deck der Superreichen Servicekraft für Yachten ist der neue Traumjob – Die Nachfrage ist groß

Verena Neher arbeitet seit September am Mittelmeer

finale | Erwischt | kleinanzeigen | bewegungsmelder | verlosung | Literatur | kultur | musik | spezial | film | Bildung

– als Servicekraft auf Megayachten

Sie muss nicht mehr täumen von Palma de Mallorca, denn dort macht sie ihr Praktikum. Und auch nicht irgendwo, sondern im Hafen der mallorquinischen Hauptstadt, zwischen den Mega-Yachten der Superreichen, auf einer Yacht, die an Größe mit den anderen locker mithält.

Welcher Wein passt zur Dorade?

Für junge Männer und Frauen bis 40 lohnt sich die Weiterbildung zu Deckhand, Steward oder Stewardess. Deckhands sorgen dafür, dass die technischen Geräte an Bord jederzeit reibungslos laufen, reparieren kleinere Schäden an der gesamten Yacht und sind mit dem Ein Leben an Bord Beiboot unterwegs, um Besorgungen Verena Neher ist 27, blond, adrett, zu machen oder Eigner und Gäste gepflegt, abenteuerlustig und lernfähig. überzusetzen. Die junge Frau aus dem Norden hat zehn Stewardessen oder Stewards lernen Jahre in der Gastronomie gearbeitet, servieren, Tische decken, anrichten von aber keine rechte Ausbildung in diesem Buffets, kennen die passenden Weine zum Dienstleistungsgewerbe gemacht. Einen Essen (Welcher Wein passt zur fangfrischen ersten Schritt in diese Richtung hat sie jetzt Dorade?) und servieren Cocktails oder getan und ein Zertifikat der Yacht Crew Kaffee je nach Wunsch der Eigner und Academy erworben. seiner Gäste. Dabei ............................................... Verena hat seit Mai die kommt es auf bestes Die Yachtbesitzer bevorzugen bundesweit einmalige Benehmen, englische deutsches Personal Yacht Crew Academy Sprachkenntnisse und ............................................... besucht. Bezahlt hat tadellose Umgangsdas die Arbeitsagentur formen auf dem Niveau mit einem Bildungsgutschein. Nun hat eines 5-Sterne-Restaurants an. Gleichzeitig sie sich qualifiziert als Servicekraft für sind sie für die Zimmerpflege zuständig internationale Megayachten. und betreuen bei Bedarf auch mal die Ein Job mit Zukunft, denn die Nachfrage Kinder der Gäste. nach geschultem Personal für die Großyachten ist enorm, und die Besitzer Der direkte Jobeinstieg ist sicher bevorzugen deutsches Personal. Wer als Crew-Mitglied mit dem Leben an Bord Wer das alles kann, wird in Zukunft auf ebenso gut umgehen kann, wie mit Schiffen im Mittelmeerraum und weltden anspruchsvollen Gästen, der hat weit anheuern können. „Der direkte Jobwohl seinen Traumjob gefunden. Ist einstieg ist ihnen jetzt schon sicher“, sagt die Qualifikation erst geschafft, warten Rainer Westerwelle, Geschäftsführer des ein einmalig schöner Arbeitsplatz, freie TüV Nord Schulungszentrums. „Gemeinsam Unterkunft, freie Verpflegung und ein mit unserem Kooperationspartner, der Anfangsgehalt von 2000 Euro brutto sicher: Agentur YMG auf Mallorca, vermitteln stadtmagazin-events.de • 10/2010

wir die erfolgreichen Absolventen direkt in ihren Job auf einer Luxusyacht.“ Verena spekuliert schon ein wenig damit, den Winter nicht in Deutschland, sondern unter der Sonne der Karibik oder in den Jachthäfen von Florida bis Argentinien zu verbringen. „Davon habe ich immer schon mal geträumt.“ Kerstin Jung Mehr Infos unter Tel.: (040) 780 81 40 oder www.maritimeacademy.de

wird man Stewardess »oderSoDeckhand: Vier Monate Ausbildung in Hamburg und an der Ostsee. Im fünften Monat Praktikum im Mittelmeer und bei Möglichkeit übergangslos in den ersten Job. Die Yacht Crew Academy schließt ab mit dem Tüv-Zertifikat Deckhand bzw. Steward/ess ab. Das beinhaltet die international anerkannte Bescheinigung zum Basic Safety Training, dem Rettungsschwimmer-Abzeichen und dem Sportbootführerschein See. Bewerbungen zum nächsten Kurs im Oktober sind jetzt möglich.Voraussetzung sind neben der selbstverständlichen Bereitschaft zum Ortswechsel ein polizeiliches Führungszeugnis, körperliche und geistige Eignung, Englischkenntnisse sowie das Bestehen eines Eignungstests. Von Vorteil ist außerdem Berufserfahrung aus der Hotellerie bzw. Mechatronik.


/// Bildung & Beruf ///

Schüler des zweiten Jahrgangs beraten die Neuen

Umschulung Automatisierungs- und Betriebstechnik

Bereits im August begann das erste Lehrjahr für die neuen Azubis an der TÜV Rheinland Schule in Potsdam. Die angehenden Sport- und Tourismusassistenten werden in zwei Jahren die schulische Ausbildung beendet haben. Um schon einmal einen Vorgeschmack darüber zu bekommen, was die Neulinge erwarten wird, beantworten die Schüler des zweiten Jahrgangs Fragen rund um die Ausbildung. Außerdem berichten sie über ihre Erfahrungen und Erlebnisse, die sie während eines obligatorischen

Aufgrund des Fachkräftemangels in Berlin und Brandenburg, werden händeringend Elektroniker/innen gesucht. Das Zentrum für Aus- und Weiterbildung in Ludwigsfelde bietet daher die Möglichkeit einer Umschulung im Bereich der Automatisierungsund Betriebstechnik. Die Ausbildungsinhalte der Umschulung richten sich nach dem bundeseinheitlichen Rahmenlehrplan des Berufsbildes und werden praxisnah, handlungs- und projektorientiert vermittelt. Zu den Bildungsinhalten gehören neben dem Einrichten, Überwachen und Instandhalten von Fertigungs- und Prüfeinrichtungen, u.a. das Integrieren von Steuerungs- und

Angehende Sport- und Tourismusassistenten Schaltung für Elektrohydraulik/Elektropneumatik

Kommunikationssystemen, sowie das Installieren und Konfigurieren von IT-Systemen. Wer bis zum Schluss gute Ergebnisse bringt, hat die besten Chancen die Prüfung vor der IHK zu bestehen und auf dem Arbeitsmarkt durchzustarten. Johannes Reichenbach

TÜV Rheinland Schule, Puschkinallee 3, Tel.: (0331) 70 17 93, www.tuv.com/schule-potsdam

ZAL Bildungsstätte Ludwigsfelde, Tel.: (03378) 85 38 40, www.zalludwigsfelde.de

Info

Praktikums machen konnten. Einige zog es ins Ausland, andere blieben in Deutschland, die Arbeitsbereiche waren dabei sehr unterschiedlich. Die neuen Azubis bekommen dadurch erste Anregungen für das eigene Praktikum, das im nächsten Sommer ansteht. Wer mal einen Blick in die Berufsschule wagen will, kann dies während der Herbstferien tun. Sabine Raspe

10/2010 • stadtmagazin-events.de

campus | sport | familie | gastro | reise | potsdam exklusiv | stadtgespräch

Chancen am Arbeitsmarkt

finale | Erwischt | kleinanzeigen | bewegungsmelder | verlosung | Literatur | kultur | musik | spezial | film | Bildung

In zwei Jahren ausgebildet

35


36

/// Bildung & Beruf ///

In Gesichtern lesen

campus | sport | familie | gastro | reise | potsdam exklusiv | stadtgespräch

...kann innerhalb von 15 Monaten erlernt werden Psycho-Physiognomik ist die Lehre vom Ausdruck und den Formen von Körper, Gesicht und Kopf. Während der 15-monatigen Ausbildung bei Scola Asclepia wird vermittelt, wie sich das Innere durch das Äußere ausdrückt und was als Anlage, Stärke oder aber auch als Schwäche in uns wohnt. Auch krankhafte Zustände können aus dem Gesicht „gelesen“ werden. Scola Asclepia bietet ab Frühjahr 2011 die zweite Serie der erfolgreichen Wochenend-Ausbildung in Physiognomik an. Die Ausbildung ist für jeden geeignet, der viel in Kontakt mit Mitmenschen ist und befähigt dazu, als PhysiognomikReferent zu arbeiten oder aber das Wissen in Beruf und Privatleben einzubringen. Die bewährten Ausbildungen in Klassischer Homöopathie und der Schulungskurs für die Heilpraktiker-Überprüfung beginnen ebenfalls wieder in Kürze. Im November finden in Berlin auch Laien-Homöopathie-Kurse statt. Kerstin Jung Info-Abend für HP und Homöopathie: 06.10., 20 Uhr und auf Anfrage Info-Abend für Physiognomik: 29.10., 19.30 Uhr, Scola Asclepia, Tel.: (030) 82 70 60 03, www.scola-asclepia.de

finale | Erwischt | kleinanzeigen | bewegungsmelder | verlosung | Literatur | kultur | musik | spezial | film | Bildung

Mit besten Aussichten Praxis und Studium miteinander verbinden

Junge Leute mit musischem Talent und sozialer Ader haben ab Januar 2011 an der neuen Hoffbauer Berufsakademie die Chance, Praxis und Studium miteinander zu verbinden. Bewerbungen für die beiden Bachelor-Studiengänge Musikpädagogik und Musikvermittlung in Sozialer Arbeit sowie Sprache und Sprachförderung in Sozialer Arbeit nimmt die Akademie bis zum 31. Oktober entgegen. Mit den beiden Ausbildungswegen eröffnen sich den Absolventen hervorragende Möglichkeiten, im krisenfesten Feld der sozialen Arbeit zu wirken. In beiden Bachelor-Studiengängen bilden Experten in der Integration junger Migranten aus. Künftige Musik- und Sprachpädagogen sollen Grenzen überwinden helfen und Jugendliche fit fürs Leben und den Arbeitsmarkt machen. Ein Plus für die künftigen Studenten ist die enge Verzahnung von Theorie an der Berufsakademie und der Praxis über einen Ausbildungsvertrag mit einem Unternehmen. Johannes Reichenbach www.hoffbauer-berufsakademie.de

stadtmagazin-events.de • 10/2010


/// Bildung & Beruf ///

37

Per Handschlag besiegelt

BBW e.V. Mädy Ramelow (li.) und Christoph Ritscher sowie die Geschäftsführerin der Steinbeis Business Akademy, Birgit Gaida.

Seit September existiert eine Kooperationsvereinbarung zwischen dem Brandenburgischen Bildungswerk für Medizin und Soziales e.V. und der Steinbeis-Hochschule Berlin (SHB), die den Aufbau eines Studienzentrums am Standort Potsdam vorsieht. Da die Aufgaben im Gesundheits- und Sozialwesen immer komplexer werden, benötigt man gut ausgebildete Mitarbeiter. Beratungsund Führungsqualitäten sind gefragt, ebenso Kenntnisse im Bereich Marketing, Recht und Organisationsmanagement. Der Studiengang Bachelor of Arts (B.A.) in Business Administration

– Gesundheits- und Sozialmanagement qualifiziert die Studenten für leitende Aufgaben in verschiedenen Bereichen des Gesundheitsund Sozialwesens. Er wird von der Steinbeis Business Academy (SBA), dem größten Institutsverbund der Steinbeis-Hochschule Berlin angeboten. Im BBW e.V. wird ein Studienzentrum der SBH errichtet, das ein Studium größtenteils in der Zeppelinstraße 152 ermöglicht. Der erste Studiengang soll am 1. September 2011 starten. Ralf Schuster BBW für Medizin und Soziales e.V., Tel.: (0331) 967 220 oder www.bbwev.de

10/2010 • stadtmagazin-events.de

finale | Erwischt | kleinanzeigen | bewegungsmelder | verlosung | Literatur | kultur | musik | spezial | film | Bildung

Den Kooperationsvertrag besiegeln die Geschäftsführer des

campus | sport | familie | gastro | reise | potsdam exklusiv | stadtgespräch

Kooperation Kooperation zwischen BBW für Medizin und Soziales und SHB ermöglicht Studienzentrum


38

/// Bildung & Beruf ///

Durch Stadt und Land campus | sport | familie | gastro | reise | potsdam exklusiv | stadtgespräch

Die professionelle Art, Gäste zu führen

Unterhalten, Informieren und Gästegruppen für die Stadt oder Region gewinnen – Gästeführer verstehen es, Informationen, die Schönheit einer Stadt und Entertainment gekonnt zu verbinden. Genau das vermittelt das IHK-Trainingskonzept „Tourist Guide IHK“ angehenden Reiseleitern. Geboten werden praxisnahe Beispiele für Informationsrecherche, Dramaturgie und Präsentationsmöglichkeiten von Führungen. Die Bandbreite der Lerninhalte reicht von Regional-, Stadt- und Baugeschichte über thematische Stadtgänge und Stadtrundfahrten bis hin zu Methodik, Didaktik, Kommunikation und Selbstmanagement.

finale | Erwischt | kleinanzeigen | bewegungsmelder | verlosung | Literatur | kultur | musik | spezial | film | Bildung

Eine gute Dramaturgie macht Stadtführungen zum fesselnden Erlebnis

Das Weiterbildungsangebot der Industrie- und Handelskammer unterstützt Reiseanbieter und Dienstleister der Tourismusbranche, sowie Reisegruppen und Einzelreisende durch fesselnde und professionelle Führungen. Johannes Reichenbach IHK, Breite Straße 2a-c, Tel.: (0331) 278 62 79; www.potsdam.ihk24.de

Auf dem Weg ins Büro Gute Chancen auf dem Arbeitsmarkt

Ein wichtiger Punkt, der darüber entscheidet, ob eine Weiterbildung gerade für einen Arbeitssuchenden erfolgreich war oder nicht, ist die Relevanz der Lerninhalte für den Arbeitsmarkt. Entscheidet man sich für eine kaufmännische Weiterbildung, begegnet man einem breiten Spektrum an branchenübergreifenden Arbeitsmöglichkeiten. Denn alle Unternehmen, egal aus welchem Wirtschaftszweig, brauchen Personal mit kaufmännischen Kenntnissen. Um seinen Schülern die Chancen auf dem Arbeitsmarkt zu vergrößern, bietet die WBS Potsdam die kombinierte Weiterbildung „Büroassistent/-in mit Buchführung“ an. Interessierte können in die fünfmonatige Vollzeit-Weiterbildung, die am 25. Oktober startet, modular einsteigen. Nach einer Einführung in MS-Office Professional werden Kenntnisse in Officemanagement, kaufmännischer Sachbearbeitung, Finanzbuchhaltung und in der Anwendung der gängigen Software DATEV und Lexware vermittelt. Sabine Raspe WBS Training AG, Neuendorfer Straße 39 a, Tel.: (0331) 867 19 19, www.wbstraining.de/Potsdam

Tradition und Technologie Logistikspezialist bildet jetzt auch in Potsdam aus

Seit 1961 ist die Kalka-Bildungsgesellschaft Technik- und Kraftverkehr mbH ein fester Bestandteil des Bildungsmarkts im Ruhrgebiet. Das Unternehmen hat sich von jeher auf Bildung in den Berufen für die Reise-, Speditions-, Lager- und Logistikbranche spezialisiert.

Kalka ist u.a. spezialisiert auf die Lagerbranche

In Potsdam öffnete die Kalka Bildungsgesellschaft erstmals Mitte des Jahres ihre Pforten, um Fach- und Führungskräfte für die örtlich ansässigen Logistikunternehmen zu qualifizieren. Ein extra für diese Zwecke hochmodern eingerichtetes Lernlager mit einer Größe von ca. 1000 Quadratmetern ist das Highlight der Bildungsstätte und der ganze Stolz von Rainer Mittelstädt, dem neuen Standortleiter. Auch hier wird die Philosophie von Tradition und Erfahrung in Verbindung mit neuen Entwicklungen, Methoden, Techniken und Technologien gelebt. Ralf Schuster Kalka Bildungsgesellschaft Technik und Kraftverkehr mbH, Möbelhof 5, Tel.: (0331) 550 47 30, www.kalka-schule.de stadtmagazin-events.de • 10/2010


Steffi (23) Friseurin

5

Meine Top Five:

1. Musik: Pink, House 2. Film: Fluch der Karibik 3. Buch: Sakrileg 4. Location: Kosmos (Berlin) 5. Essen: Tiramisu, Pizza, Nudeln

Steffi wurde eingekleidet von:

lindenstr. 11 | www.thesenseofstyle.de

Einmal Fotomodel sein? EVENTS veranstaltet jeden Monat ein Foto­shoo­ting und veröffentlicht jeweils eines der Fotos hier im Stadt­maga­­zin. Wenn ihr Lust habt und min­destens 18 Jahre alt seid, egal ob männlich oder weiblich, dann schickt eine Kurzbewerbung mit 2-3 Fotos und einigen Angaben (Adresse und Telefon­­nummer nicht vergessen) an folgende E-Mail-Adresse: fotomodel@stadtmagazin-events.de 10/2010 • stadtmagazin-events.de

Foto: Kathleen Friedrich, www.kathleen-friedrich.de

Kleid: Twenty8Twelve – by Sienna Miller Jeansjacke: 7 for all mankind Gürtel: Twenty8Twelve – by Sienna Miller Tuch: Erfurt


40

/// film /// the social network In The Social Network blickt Mark Zuckerberg

finale | Erwischt | kleinanzeigen | bewegungsmelder | verlosung | Literatur | kultur | musik | spezial | film

Bildung | campus | sport | familie | gastro | reise | potsdam exklusiv | stadtgespräch

alias Jesse Eisenberg seinem Ruhm gespalten entgegen

Der zufällige Milliardär

Du kannst nicht 500 Milionen Freunde finden, ohne auch ein paar Feinde zu haben

.................................................................. Facebook – Jeder kennt es, viele nutzen es. Aber wer steckt hinter Facebook und wie ist der Rekord-Milliardär zu dem geworden, was er jetzt ist? Das Portrait von David Finchers über den FacebookGründer Mark Zuckerberg zeigt mit viel Fingerspitzengefühl, wie ein autistischer Computerfreak aus einer Laune heraus, die bisher größte Online Community der Welt geschaffen hat. ..................................................................

inhalt Herbst 2003. Nach einem Streit mit seiner Freundin Erica joggt Harvard-Student und Computergenie Mark Zuckerberg über den Campus, versucht seinen Beziehungsfrust in ein paar Bier zur ertränken und erfindet aus Rache zu seiner Freundin nachts an seinem Laptop schließlich FaceMatch, den Vorläufer von Facebook. Das simple, aber effektvolle Tool sammelt aus den Online-Jahrbüchern der Fakultäten, den sogenannten Face Books der Uni, Bilder aller Studentinnen zusammen, die dann in zufälligen Zweierkombinationen nebeneinander auf dem Schirm gezeigt werden. Der User kann wählen: Hot oder not? Der Ulk wird zum Campus-Renner. Und alles wegen einer enttäuschten College-Liebe. Was in seinem Studenten-Zimmer mit stadtmagazin-events.de • 10/2010

wildem Bloggen und Programmieren wahre Geschichte zu erzählen, aber zugibt, seinen Anfang nimmt, entwickelt sich im Interesse einer spannenden Handlung bald zu einem globalen sozialen Netzwerk Szenen und Dialoge frei erfunden oder und löst eine Revolution der bisherigen zugespitzt zu haben. Eine Stellungnahme Kommunikation aus. Nur sechs Jahre und seitens Facebook scheiterte. 500 Millionen Freunde später, ist Mark Der Film ist somit eine Fiktion, die vielleicht Zuckerberg der jüngste Milliardär aller ein paar wahre Stellen beinhaltet, aber nur Zeiten. eine mögliche Version der Wahrheit ist. Doch dieser große Erfolg führt für den Für die Zuschauer des Films spielt das aber Unternehmer auch zu zahlreichen zwischen- keine Rolle. Ob nun Realität oder Fiktion, menschlichen und ................................................................... wenn das nächste juristischen ProMal in den Medien Du wirst erfolgreich und reich blemen...

Unter der die Rede von Mark werden. Und du wirst immer denken, Zuckerberg oder Regie von David Fincher und nach dass Mädchen dich nicht leiden können, Facebook ist, werden einem Drehbuch wir das Bild von weil du ein Nerd bist. von Aaron Sorkin, Mark Zuckerberg aus Aber das ist nicht wahr: entstand ein Film, der The Social Network Sie können dich nicht leiden, beweist, dass man vor Augen haben. weil du ein Arschloch bist. keine 500 Millionen Die Ironie dabei: .................................................................. Freunde haben Zuckerberg wird kann, ohne sich dabei auch ein paar Feinde Opfer seiner eigenen Idee, die Mitmenschen zu machen. In den Hauptrollen von THE so viel wie möglich am eigenen Leben SOCIAL NETWORK spielen Jesse Eisenberg teilhaben zu lassen. Nun sieht man vom ("Zombieland") als Mark Zuckerberg, der Facebook-Gründer vermutlich mehr, als ihm neue "Spider-Man" Andrew Garfield ("Von wahrscheinlich lieb ist. Aber nicht zu wissen, Löwen und Lämmern") als Eduardo Saverin was andere über uns bei Facebook für und Justin Timberlake ("Alpha Dog – Gemeinheiten ausgraben könnten, ist der Tödliche Freundschaften") als Sean Parker. Preis, den alle Facebook Mitglieder täglich zahlen. Warum sollte es ausgerechnet dem Gründer anders gehen. Frank Braun

Realität oder fiktion?

Das Drehbuch des Films basiert auf dem unautorisieren Roman des Journalisten Ben Mezrisch, der zwar meint, mit dem Film eine

The Social Network, USA 2010, R: David Fincher, D: Jesse Eisenberg, Andrew Garfield, Rashida Jones, Brenda Song, Justin Timberlake, 121 min ab 07.10. im Kino


41 19

Avantgarde-Filme

Filmklassiker

Jeden letzten Freitag im Monat im Kulturkino

Das Filmmuseum zeigt „Die Drei von der Tankstelle“

Das ehemalige Babelsberger Studentenfilmkino als Plattform für nichtkommerzielle Kurzfilme wird in der neuen Filmreihe Kulturkino Babelsberg fortgeführt. Mit der Namens-änderung finden auch kleine Neuerungen statt. Die HFF bleibt als Kooperationspartner und „Filmlieferant“ erhalten. Zur Erstveranstaltung gibt es einen bunten Filmstrauß mit Animationsfilmen, die als Diplomfilme hergestellt wurden. Die Vielfalt verspricht einen kurzweiligen Filmabend.

In der Reihe „Gern gesehn“ im Filmmuseum Potsdam läuft im Oktober Die Drei von der Tankstelle. In der Filmoperette von 1930 geht es um die Freunde Willy, Hans und Kurt, die von einer dreimonatigen Reise zurückkehren. Zu Hause angekommen müssen sie feststellen, dass sie pleite sind. Ihr ganzes Eigentum besteht aus einem Hund und einem Auto. Mit dem Erlös des Wagens eröffnen sie die Tankstelle „Zum Kuckuck“. Eine ihrer besten Kundinnen wird die junge und reiche Lilian Coßmann, in die sich Willy, Hans und Kurt gleichermaßen verlieben.

Filmstill aus Arachmaninow von René Lange

Willi, Hans und Kurt sind Die Drei von der Tankstelle

Virtuelle Welten, Animationsfilme, 29.10., 20 Uhr, Kulturkino Babelsberg, Karl-Liebknecht-Str. 135; Eintritt 2,50 Euro; www.heiosfilm.de/kino

Die Verschränkung der filmischen Erzählung mit Musik- und Tanzeinlagen war bis dahin einmalig und machte den Film zur erfolgreichsten UFA-Produktion der frühen dreißiger Jahre. Die im Film gesungenen Lieder wurden in Deutschland zu Hits. Ralf Schuster Die Drei von der Tankstelle, D 1930, R: Wilhelm Thiele , D: Willy Fritsch, Heinz Rühmann, Lilian Harvey; 99 min; Filmmuseum, 12.+17.10., 20 Uhr / 13.+16.10., 18 Uhr

finale | Erwischt | kleinanzeigen | bewegungsmelder | verlosung | Literatur | kultur | musik | spezial | film

Vornehmlich handelt es sich um Avantgardefilme aus Babelsberg, überwiegend aus der Filmschmiede HFF „Konrad Wolf“. Es lohnt sich vorbeizuschauen, denn die Produktionen werden kaum im Fernsehen oder Mainstream-Kino zu sehen sein, dafür jeden letzten Freitag im Monat (außer im Dezember) im Kulturkino Babelsberg. Gabi Weber

Bildung | campus | sport | familie | gastro | reise | potsdam exklusiv | stadtgespräch

lokales /// /// Film film /// ///

10/2010 • stadtmagazin-events.de


finale | Erwischt | kleinanzeigen | bewegungsmelder | verlosung | Literatur | kultur | musik | spezial | film

Bildung | campus | sport | familie | gastro | reise | potsdam exklusiv | stadtgespräch

42 16

/// Film /// short festivalcuts

Das Ende ist mein Anfang

Drama • Deutschland 2010 • Regie: Jo Baier • Darsteller: Bruno Ganz, Elio Germano, Erika Pluhar, Andrea Osvárt, Nicolò Fitz-William Lay, Katja Amberger, Gianni Cavina, Friedrich Mücke • Bundesstart: 07.10.2010

Kurz vor seinem Tod bittet der sterbenskranke Journalist und Autor Tiziano Terzani seinen Sohn Folco zu sich, um ihm seine ereignisreiche Lebensgeschichte zu erzählen. Die Memoiren soll Folco im eigenen Namen veröffentlichen. Zwischen Vater und Sohn entsteht eine enge Verbindung, wobei aber auch alte Konflikte neu aufkeimen. Das intensive Drama verliert sein spirituelles Thema leider aus den Augen, zugunsten der Betonung der Konflikte und Gefühle. Ricore

Konferenz der Tiere

Animation, Trickfilm • Deutschland 2010 • Regie: Reinhard Klooss, Holger Tappe • Darsteller: Ralf Schmitz, Thomas Fritsch, Christoph Maria Herbst, Bastian Pastewka, Oliver Kalkofe, Constantin von Jascheroff, Santiago Ziesmer, Uli Krohm, Tilo Schmitz, Nico Mamone • Bundesstart: 07.10.2010

Da das Wasser in der afrikanischen Savanne immer knapper wird, versuchen Erdmännchen Billy und Löwe Sokrates eine Lösung für das Problem zu finden. Dabei begegnen sie Tieren aus anderen Teilen der Erde, die ihre Heimat verlassen mussten. R. Klooss und H. Tappe verfilmten Erich Kästners Kinderbuch „Die Konferenz der Tiere“ von 1949 auf humorvolle Weise. Statt Militarismus-Kritik steht in der Leinwandadaption die Zerstörung der Umwelt im Mittelpunkt. Ricore

xxx

Max Schmeling – Eine deutsche Legende Drama, Biographie • Deutschland 2009 • Regie: Uwe Boll • Darsteller: Henry Maske, Susanne Wuest, Heino Ferch, Vladimir Weigl, Detlef Bothe, Christian Kahrmann, Stefan Gebelhoff, Alain Blazevic, Mark Boldin, Luka Satara • Bundesstart: 07.10.2010

In „Max Schmeling“ spielt Henry Maske den titelgebenden früheren Box-Weltmeister. Das Drama zeigt Schmelings größte Erfolge sowie die bittersten Niederlagen. Mit der Wahl von Henry Maske als Hauptdarsteller hat Uwe Boll seinem Drama keinen Gefallen getan. Der ehemalige Boxer macht natürlich in den Kampf-Szenen eine gute Figur. Ansonsten fehlt es dem Ex-Boxer an Charisma und Handwerkszeug, um zu überzeugen. Ricore

The Road Horror, Thriller • USA 2008 • Regie: John Hillcoat • Darsteller: Viggo Mortensen, Kodi Smit-McPhee, Robert Duvall, Guy Pearce, Molly Parker, Michael K. Williams, Garret Dillahunt, Charlize Theron, Bob Jennings, Agnes Herrmann • Bundesstart: 07.10.2010

Die Welt in „The Road“ befindet sich am Rande des Untergangs, fast die gesamte Tier-, Pflanzenwelt sowie die Menschheit sind Opfer einer globalen Katastrophe geworden. Die wenigen Überlebenden sehen im Kannibalismus ihre einzige Überlebenschance. Davor fliehen ein Vater und sein Sohn. Ihr Ziel ist der Süden, in dem sie auf bessere klimatische Bedingungen hoffen. John Hillcoats Adaption des Romans ist ein fesselnder Endzeitthriller und bildgewaltiges Roadmovie. Ricore

xxx

xxx

Gainsbourg – Der Mann, der die Frauen liebte Biographie • Frankreich, USA 2010 • Regie: Joann Sfar • Darsteller: Eric Elmosnino, Lucy Gordon, Laetitia Casta, Doug Jones, Anna Mouglalis, Mylène Jampanoï, Sara Forestier, Kacey Mottet Klein, Razvan Vasilescu, Dinara Drukarova • Bundesstart: 14.10.2010

Goethe! Drama • Deutschland 2010 • Regie: Philipp Stölzl • Darsteller: Alexander Fehling, Miriam Stein, Moritz Bleibtreu, Volker Bruch, Burghart Klaußner, Henry Hübchen, Hans-Michael Rehberg, Anna Böttcher, Ansgar Göbel, Gwendolyn Göbel • Bundesstart: 14.10.2010

Serge Gainsbourg entwickelt sich vom erfolglosen Maler zu einem der bedeutendsten musikalischen Persönlichkeiten Frankreichs. Mit zahlreichen Skandalen wird er zum Idol vieler Unangepasster, darunter Filmemachers Joann Sfar. Dieser wollte einen Kultfilm realisieren. Leider glückt ihm das nicht ganz, da seine Psychologisierungen klischeehaft wirken. Dennoch ist ihm ein schöner Film über ein nicht immer schönes Leben gelungen. Ricore

Weil Johann Wolfgang von Goethe sein Jurastudium vernachlässigt, schickt ihn sein Vater an das Reichskammergericht eines verschlafenen Städtchens. Hier verliebt sich der Dichter in die schöne Lotte. Das Glück des jungen Pärchens wäre perfekt, wenn Lotte nicht schon Albert Kestner versprochen wäre. Der Film hält sich weitestgehend an historische Tatsachen. Bezüglich des Duells zwischen Goethe und Kestner, das nie stattfand, erlaubt er sich gewisse Freiheiten. Ricore

I am Love

In Ihren Augen

Drama • Italien 2009 • Regie: Luca Guadagnino • Darsteller: Tilda Swinton, Flavio Parenti, Edoardo Gabbriellini, Alba Rohrwacher, Pippo Delbono, Diane Fleri, Maria Paiato, Marisa Berenson, Waris Ahluwalia, Gabriele Ferzetti • Bundesstart: 28.10.2010

Krimi • Argentinien, Spanien 2009 • Regie: Juan José Campanella • Darsteller: Ricardo Darín, Soledad Villamil, Pablo Rago, Javier Godino, Guillermo Francella, José Luis Gioia, Carla Quevedo, Bárbara Palladino, Rudy Romano • Bundesstart: 28.10.2010

Emma Recchi ist mit dem Oberhaupt einer Mailänder Modedynastie verheiratet. Ihr luxuriöses Leben ist von Dinnerpartys und gelegentlichen Treffen mit ihren erwachsenen Kindern geprägt. Als sie auf den Koch Antonio Biscaglia trifft, wird sie aus ihrer bisherigen Routine gerissen. Sie beginnt eine leidenschaftliche Affäre mit ihm. Ein stilvoll inszeniertes Liebesdrama, das sich immer wieder in eine andere Richtung entwickelt. T. Swinton begeistert mit ihrem hervorragenden Spiel. Ricore

Vor 25 Jahren musste Polizist Benjamín Esposito einen Mord aufklären. Nun ist er im Ruhestand und will einen Roman über die damaligen Geschehnisse verfassen. Dafür reist er zurück nach Buenos Aires und trifft dort auf seine alte Liebe Irene Menéndez Hastings. Der Fall lässt Esposito nach wie vor keine Ruhe. Die Verbindung zwischen Liebes- und Kriminalgeschichte ist Regisseur Juan José Campanella gelungen. 2010 erhielt er für „In Ihren Augen” einen Oscar. Ricore

stadtmagazin-events.de • 10/2010

Im Oktober werden Wunder wahr Drama • Peru 2010 • Regie: Daniel Vega, Diego Vega • Darsteller: María Carbajal, Carlos Gassols, Bruno Odar, Sonia Palacios, Víctor Prada, Sheryl Sánchez, Humberta Trujillo, Gabriela Velásquez, Norma Francisca Villarreal • Bundesstart: 14.10.2010

Clemente braucht seine Ordnung. In der Wohnung des wortkargen Pfandleihers steht alles penibel an seinem Platz. Als er eines Tages nach Hause kommt, findet er ein Baby vor. Er will das Kind schnellstmöglich wieder loswerden und macht sich auf die Suche nach der Mutter. Nachbarin Sofía zieht bei ihm ein und versorgt das Baby vorläufig. Die Brüder Daniel und Diego Vega wurden bei den Filmfestspielen in Cannes 2010 ausgezeichnet. Ricore

R.E.D. – Älter. Härter. Besser. Action, Komödie • USA, Kanada 2010 • Regie: Robert Schwentke • Darsteller: Bruce Willis, Morgan Freeman, John Malkovich, Mary-Louise Parker, Karl Urban, Helen Mirren, Brian Cox, Richard Dreyfuss, Julian McMahon, James Remar • Bundesstart: 28.10.2010

Frank, Joe, Marvin und Victoria sind ehemalige Top-Agenten der CIA. In ihrer aktiven Zeit waren sie Zeugen eines Kriegsverbrechens, was sie nun zum Angriffsziel ihrer ehemaligen Arbeitgeber macht. Die alte Riege muss all ihre Erfahrung einsetzen, um ins CIA-Hauptquartier einzubrechen und so eine Verschwörung aufzudecken. „R.E.D. – Älter.Härter.Besser.” ist eine unterhaltsame Action-Komödie mit großartig aufgelegten Darstellern. Ricore

Geldverschwendung

nur bei Langeweile

gesundes Mittelmaß

Am Anfang war das Licht Dokumentarfilm • Österreich 2009 • Regie: P. A. Straubinger • Darsteller: Nanett Bähring, Pater Josef Banz, Zinaida Baranova, Sebastian Bauer, Ute Baumgarten, Dr. Jakob Bösch, Toman Burek, Shi Yong Chuan, Adam Curry, Rüdiger Dahlke • Bundesstart: 28.10.2010

Kann man vom Licht allein leben? Seit Jahrzehnten spalten sich die Gemüter über das Phänomen der Lichtnahrung. Indische Forscher erkennen zumindest Yogi 'Mataji' Prahlad Jani an, der sich eigenen Angaben zufolge seit mehr als 70 Jahren ausschließlich von Licht ernährt. Er nimmt weder feste noch flüssige Nahrung zu sich, hat kein Stuhlgang oder andere Ausscheidungen. Der österreichische Filmemacher P. A. Straubinger geht dem Phänomen auf den Grund. Ricore

Sammys Abenteuer Animation, Trickfilm • Belgien 2009 • Regie: Ben Stassen • Darsteller: Axel Stein, Matthias Schweighöfer, Lena Meyer-Landrut, Achim Reichel, Tim Curry, Isabelle Fuhrman, Jenny McCarthy, Melanie Griffith, Anthony Anderson, Ed Begley Jr. • Bundesstart: 28.10.2010

Nachdem die kleine Meeresschildkröte Sammy von seiner Freundin Shelly getrennt wird, macht er sich auf die Suche nach seiner Artgenossin. Mit Kumpel Ray an seiner Seite begibt er sich auf eine abenteuerliche Reise voller Gefahren und Überraschungen. „Sammys Abenteuer – Die Suche nach der geheimen Passage” ist ein amüsanter Animationsfilm. Durch die gelungenen 3D-Effekte fühlt man sich in manchen Momenten, als ob man Teil der Unterwasserwelt wäre. Ricore

empfehlenswert

preisverdächtig


Shoppen & Genießen in der Innenstadt l

ia Spez

Potsdams Beste Adressen

Frisuren

Restaurants

und Make Up

Tee

Parfum

Maniküre

und Naschwerk

Fashion

und Streetware

Kaffee Wellness

Accessoires

Bio-

Delikatessen Ledertaschen

Geschenke

Schuhe

10/2010 • stadtmagazin-events.de


44

/// Potsdams beste Adressen /// anzeigen

1

Brandenburger Straße – 3

2

3

7

Spezial

9

2

Shopping

Gastronomie

Freizeit

Tourismus

Dienstleistung

8

1 7

Pelze und Leder Angezogen von Kopf bis Fuß

Eine Lederjacke für den Übergang oder eine kuschelige leichte Lammfelljacke? Bei Claudia Oldag wird man fündig, denn sie verpasst jedem eine „zweite Haut“. Passend „behütet“ wird man hier ebenfalls. Ein ganz neuer Trend sind die Lammfellstiefel von Christ in Ugg boot Form, die hier exklusiv erhältlich sind. Juliane Probst Claudia Pelze & Leder, Brandenburger Str. 66, Tel.: (0331) 270 60 87, www.claudiapelze-leder.de

stadtmagazin-events.de • 10/2010

8

Wakestuff Anlaufpunkt für Extrem-Sportler

Wake- und Snowboards, passende Streetware warten auf das sportbegeisterte Publikum des Wakestuff. Das Fox-Racing-Angebot von Xtreme Sports lässt die Herzen der Fahrrad- und Motorcross-Liebhaber schneller schlagen. Beide Shops bieten alles rund um den Wasser-, Winterund Radsport inklusive Verleih. Ralf Schuster Wakestuff, Lindenstr. 18, Tel.: (0331) 583 81 46, www.wakestuff.de; Xtreme Sports, Lindenstr. 19; Tel.: (0331) 620 09 10; www.xtremesports-potsdam.de

9


anzeigen /// Potsdams beste Adressen ///

45

6

– Die Flaniermeile der Stadt 4

Lakritzkontor

5

Süß, salzig, scharf

Über 250 internationale Sorten Lakritz, Gläser über Gläser voll mit dem schwarzen Gold. Der Lakritzkontor wurde vom Magazin „Der Feinschmecker“ zu einem der fünf besten Lakritzgeschäfte Deutschlands gekürt und begeistert mit super salzigen Seesternen, DZ-Talern, Großmutterlakritz, finnischer Salmiakki – Wodka oder auch Türkischem Pfeffer. Juliane Probst

Lakritzkontor, Jägerstraße 26, Tel.: (0331) 200 58 92, www.lakritzundmehr.de

Spezial

5

10

11

6

12

4

10

11

12

10/2010 • stadtmagazin-events.de


46

/// Potsdams beste Adressen /// anzeigen

1

Zwischen Gutenberg Die versteckten Schät

8 7 2

4

Spezial

5

6

3

4

Shopping

Gastronomie

Freizeit

Tourismus

Dienstleistung

1

stadtmagazin-events.de • 10/2010

5


anzeigen /// Potsdams beste Adressen ///

47

10

straße & Hegelallee

ze der Seitenstraßen

3

9

Gute Küche und Lebensfreude

Im elegantgemütlichen Interieur der Brasserie zu Gutenberg setzt das Team auf hochwertige Speisen mit Charakter zu fairen Preisen sowie auf eine beeindruckende Auswahl an edlen Weinen und Spirituosen, welche nach dem Essen zum Verweilen einladen. Der behutsame Umbau bewahrte den Charakter und schuf einen gemütlichen Raum für die Gäste.

10 9

Brasserie zu Gutenberg

2

Kerstin Jung

Brasserie zu Gutenberg, Jägerstraße 10, Tel. (0331) 74 03 68 78, www.brasserie-zu-gutenberg.de

8

6

Shoe’ Jean Kernige Kollektion

„These boots are made for walking“, und das machen sie auf eine unglaublich bequeme Weise: Die neue Softclox-Kollektion ist da. Das sind federleichte Holzschuhe und Stiefel (auch mit Lammfell) mit biegsamer Sohle. Natürlich präsentieren auch andere große Marken ihre schönen Herbst-/Winterkollektionen. Ebenfalls frisch eingetroffen: ausgefallene Taschen, etwa von Gabs. J. Probst Shoe’Jean, Dortustraße 63, Tel.: (0331) 887 13 37, www.shoejean.de

7

Skin Lounge Schluss mit Rasieren

Man hat die Wahl: sich weiter über das lästige Rasieren, eingewachsene Haare und Entzündungen ärgern oder endgültig Schluss damit machen? Skinlounge Potsdam ist Experte auf dem Gebiet der dauerhaften Haarentfernung. Täglich finden hier mehrere Behandlungen im Gesicht, den Achseln, der Bikinizone, Rücken, Bauch und Brust statt. Wer jetzt anfängt, ist im nächsten Sommer haarfrei. Kerstin Jung Skinlounge, Lindenstraße 63, Tel.: (0331) 243 87 90, www.skin-lounge.de

10/2010 • stadtmagazin-events.de

Spezial

2


48

/// Potsdams beste Adressen /// anzeigen

1

Holländisch

Klein Amsterdam im

2

7

9 Spezial

2

Shopping

Gastronomie

Freizeit

Tourismus

Dienstleistung

5 3

Kosmetik Yvonne Kuhrmann Erlesenes für die Haut

Wohltuende Massagen mit duftenden ätherischen Ölen, erlesene Produkte mit hochwertigen Inhaltsstoffen – Kosmetikerin Yvonne Kuhrmann verwöhnt ihre Kunden mit ausgewählten Anwendungen. Die Kosmetik von La Biosthetique zeichnet sich durch besonders gute Hautverträglichkeit aus und wird fortlaufend nach strengsten dermatologischen Kriterien getestet. Die Gesichtsbehandlungen können einzeln oder in Kombination mit Körperbehandlungen genossen werden. Juliane Probst Kosmetik Yvonne Kuhrmann bei Eine Haarphilosophie, Mittelstraße 13, Tel.: (0331) 200 17 50, www.einehaarphilosophie.de

stadtmagazin-events.de • 10/2010

4

Happy Hour II Kultiger Pub mit Billard und Dart

Bei abendlicher Langeweile hilft das Happy Hour II. Hier gibt es die Möglichkeit, verschiedene Unterhaltungsspiele wie Billard oder Dart zu spielen und dabei in gemütlicher Atmosphäre ein Bier zu zischen, einen Cocktail zu schlürfen oder Snacks, wie die beliebten Baguettes, zu genießen. Männertipp: Es werden auch Sportevents übertragen. Christoph Henschel Happy Hour II, Kurfürstenstraße 52, im Logenhaus, Tel. (0331) 29 53 24, tgl 17-04 Uhr www.happyhour-potsdam.de

8

5


anzeigen /// Potsdams beste Adressen ///

10

hes Viertel

49

Marie Fashion & Home Schönes für Zuhause

Mode für Damen und Dekoratives für ein schönes Zuhause – das alles findet man in der kleinen Boutique Marie. Freundliche, aufmerksame und kompetente Mitarbeiterinnen sorgen in liebevoller Art und Weise für die Kunden. Geführt wird Damenbekleidung, die die Kundinnen zu jedem Anlass perfekt aussehen lässt. Auch für modebewusste, etwas stärkere Damen ist gesorgt. Schöne Accessoires wie Tücher, Mützen, Hüte, Schmuck oder Taschen ergänzen die Garderobe. Zur Gestaltung seiner vier Wände findet man hier viele dekorative Kleinigkeiten. Antonia Schneider

m Herzen Potsdams 1 4

Marie Fashion & Home, Mittelstraße 22, Tel.: (0331) 96 79 58 87

9

Spezial

10

3

6

8

6

Hotel zum Hofmaler Historisch nächtigen

Preußische Geschichte schnuppern und historisches Flair in barocker Architektur fühlen: Das Hotel zum Hofmaler verwöhnt seine Gäste im liebevoll sanierten Haus. Potsdamer, die ihre Gäste um den 24. Dezember für mehr als drei Tage in einem der 18 Doppelzimmer oder 6 Apartments unterbringen, erhalten eine Überraschung. Juliane Probst

Hotel zum Hofmaler, Gutenbergstraße 73, Tel.: (0331) 73 07 60, www.hofmaler-hotel-potsdam.de

7

Ashamal Schönheit mit Zucker für eine glatte Haut

In der Kosmetikpraxis Ashamal wird sanft, süß, individuell gearbeitet und gezuckert von Kopf bis Zeh. Die Mitarbeiter der Praxis entfernen schmerzarm unliebsame Haare in Wuchsrichtung, massieren mit Zuckergel und verwöhnen mit „Samtpfötchenbehandlungen” Hände und Füße. Individuelle innovative Treatments für Gesicht und Körper werden nach Wunsch und Bedürfnis ausgeführt. Kerstin Jung Mittelstraße 37, Tel.: (0331) 27 00 122

10/2010 • stadtmagazin-events.de


stadtmagazin-events.de • 10/2010


/// MUSIK ///

51

spezial | film | Bildung | campus | sport | familie | gastro | reise | potsdam exklusiv | stadtgespräch

Früher vor Partygästen, heute auf großen Bühnen: Mutabor

Der Herbst wird blau

Angefangen haben Mutabor 1990 »in Wismar, als sie sich trafen, um

gemeinsam Musik zu machen. Tilmann hatte ein mittelalterliches Liederbuch namens „Der schräge Turm“ ausgegraben, aus dem einige Lieder nachgesungen wurden. Erst zunächst bei Partys, dann auf größeren Bühnen. Ende 1994 wurde ein Produzent bei einem Konzert im Berliner Café Zapata auf die Band aufmerksam und produzierte mit ihnen auf eigene Faust und Kosten ein Album. Darauf folgte ein Plattenvertrag mit Virgin Deutschland, wo drei Jahre später das erste offizielle Album erschien. 1998 spielten die Musiker in Berlin auf der Abschlusskundgebung einer Demo gegen soziale Ungerechtigkeit und die Erhöhung der BVG-Fahrpreise auf dem Breitscheidplatz am Kudamm. Noch nie zuvor hatten sie vor einer so großen Menge von Leuten gespielt: etwa 5000!

10/2010 • stadtmagazin-events.de

finale | Erwischt | kleinanzeigen | bewegungsmelder | verlosung | Literatur | kultur | musik

„Wer will denn schon wie alle sein, es von einem Musik-Kritiker kreiert wurde tut so gut, anders zu sein“, stellt Axel und teilweise bis heute verwandt wird, Steinhagen, Sänger von Mutabor, im Lied um den ungewöhnlichen Musikstil der „Massenunterschiede“ fest. Anders wird Band zu benennen, zeichnen sich alle auch das neue Album der Mutaboren, späteren Produktionen durch Hinzunahme welches am 1. Oktober in die Plattenläden verschiedenster Musikrichtungen, wie z. ........................................................ B. Reggae, Ska und kommt. Auch eine Pop, aus. Mit einem gefühlte Ewigkeit nach Blockflötenpunkrockfolk dem letzten Album ........................................................ berauschenden Mix aus Punkrock und Folk wissen die Berliner noch, wie man sich von dem musikalischen vereinen Mutabor erneut die Einflüsse der so verschiedenen Genres zu zwölf Einheitsbrei abhebt. Viele der auf dem ersten Album „Mutabor“ musikalischen Höhepunkten, die ihr neues veröffentlichten Stücke wie „Liebe“, Album „Das Blaue“ sowohl textlich als auch „Lump“ und „Amsterdam“ zählen bis musikalisch kaum abwechslungsreicher heute zu absoluten Mutabor-Klassikern machen könnten. und fehlen bei keinem Konzert. Bis heute Wer sich von der Vielfältigkeit des neuen spielen die sechs mit unveränderter Albums selber überzeugen möchte, kann Instrumentierung – Gesang, Flöte, Violine, Mutabor in Begleitung vom Berlin Boom Orchestra im Oktober in Potsdam live Gitarre, Bass und Schlagzeug. Während die ersten Produktionen gekenn- erleben und die Herbstmüdigkeit aus zeichnet waren durch den typischen seinem Körper tanzen. Christoph Henschel „Blockflötenpunkrockfolk“-Stil, einem Mutabor, 08.10., 21 Uhr, Waschhaus; Eintritt: 12 Begriff, der während ihrer Virgin-Zeit Euro/15 Euro (AK)

Info

Im Oktober rocken Mutabor Potsdam und die Charts


/// MUSIK ///

spezial | film | Bildung | campus | sport | familie | gastro | reise | potsdam exklusiv | stadtgespräch

Foto: Stefan Deutsch

52

Das Dirndl sitzt, der üppige Busen ist hoch geschnürt. Ein paar Maß Bier in die Hand und auf geht die bayrische Bedienung zu den durstigen Nachtleben-Gast. Ein Dirndl? Da, wo sonst Bässe die Boxen verlassen und die Meute sich feiernd im Wochenende ergießt? Jawohl – denn es ist Oktoberfestzeit im Nachtleben. An vier Tagen heißt es jeweils ab 18 Uhr „O'zapft is“. Der große Saal wird zum Wiesnzelt umfunktioniert, der ganze Club wird optisch und dekorativ zu einem kleinen München. Wo eine Maß gereicht wird, können Weißwurst, Brezeln und süßer Senf nicht weit sein. An Bierbänken können sich die Gäste mit bayrischen Leckereien verköstigen lassen, während die Bedienung und Barkeeper in Dirndl und Lederhose für MaßNachschub sorgen. Während der vier Oktoberfesttage werden der Musikgeneraldirektor Hansi Krenkel und das Allroundtalent Martin Martini

Oans, zwoa, gsuffa Oktoberfest, wo sonst nur Bässe die Partypeople zum feiern bringen

Hansi Krenkel sorgt für ein bebendes Zelt

Elektro Elite

finale | Erwischt | kleinanzeigen | bewegungsmelder | verlosung | Literatur | kultur | musik

auf einer Bühne für ein bebendes Festzelt sorgen. Es gibt unter anderem bekannte Songs auf die Ohren, die jeder spätestens nach der dritten Maß mitsingen kann – zumindest bruchteilhaft. Also schlüpfst nei in die Trachten, denn Dirndl und Lederhose sind auch beim Besucher erwünscht. Samstagnacht klingt das Oktoberfest dann gemütlich aus und die große Nachtlebenparty beginnt. Natürlich Mottobezogen, sprich scharfe Go-Go-Girls in knappen Dirndln werden der Partymeute etwas fürs Auge bieten. Die Maß kostet 6 Euro und am Donnerstag, Freitag und Samstag ist im Eintritt eine kostenlose Maß enthalten. Am Mittwoch ist der Eintritt frei und jeder NachtlebenWiesn-Besucher bekommt eine halbe Maß geschenkt. Quasi zur Einstimmung auf das Vorwochenende. Juliane Probst Oktoberfest, 06.-09.10., ab 18 Uhr, Nachtleben, Eintritt: Mi frei, Do-Sa 6 Euro; www.nachtleben-potsdam.com

Dein Star in Potsdam

Alle Jahre wieder mit technoelektronischen Klängen

Madonna, Robbie Williams und Lenny Kravitz

Die Waschhaus-Arena wird erneut erzittern, wenn das Berliner DJ-Duo Lexy & K-Paul alle Jahre wieder die Körper der Tänzerschaft mit ihren technoelektronischen Klängen zum Beben bringt. Seit mehr als zehn Jahren feiern die beiden Großstadt-Dandys mit ihren Live-Performances weltweite Erfolge. Seit Sommer 2010 ist das Duo wieder unterwegs und macht im Rahmen ihrer Tour zum neuen Album auch in Potsdam Halt. Doch die beiden kommen nicht allein. Mit dabei ist der DJ und Busenfreund Gunjah, der zum Warm-up aufrufen wird. Außerdem wird das europaweit gefeierte DJ-Duo Format:B als zweiter Headliner des Abends dem partywütigen Publikum so richtig einheizen. Den Schlussauftakt wird ganz exklusiv K-Paul liefern, der im September seine erste Compilation veröffentlicht hat. Wie auch schon die Male davor, verspricht der Abend ein Muss für alle Freunde der technoelektronischen Musik zu werden. J. Reichenbach

Was war das für ein Sommer... Mega-Hitze in Deutschland, Fußball-WM in Südafrika und internationale Stars in Potsdam. Zum zehnten Mal fand in Potsdam das Stadtwerke-Festival im Neuen Lustgarten statt. Bei gefühlten 100 Grad rockten an drei Tagen Stars wie Joe Cocker, Billy Idol oder Culcha Candela die Potsdamer Innenstadt. Doch wie hat es euch gefallen? Auf der Internetseite www.stadtwerke-potsdam.de und im aktuellen Stadtwerke-Heft ist eure Meinung zum Festival 2010 gefragt: War das Festival gut? Gab es genügend Toiletten? War für das eigene Leib und Wohl ausreichend gesorgt? Welche Künstler oder Bands würdet ihr 2011 gerne sehen und hören? In nicht einmal drei Minuten könnt ihr das Potsdamer Stadtwerke-Festival 2011 aktiv mitgestalten und verbessern. Aber Beeilung: Die Umfrage läuft nur noch bis zum 8. Oktober! Andreas Pflaumbaum

Lexy & K-Paul and Guests, 02.10., 22 Uhr, Waschhaus; Eintritt: 12 Euro

www.stadtwerke-potsdam.de, Umfrage: www.netigate.se/services/ survey/s2.asp

Ob wir diese Superstars nächstes Jahr in Potsdam begrüßen dürfen? Hängt von euch ab!

stadtmagazin-events.de • 10/2010


/// MUSIK ///

Reopening

Es ist Zeit für eine neue Ära elektronischer Musik

Charts, House & All Time Favorites

Es wird Zeit für eine neue Ära elektronischer Musik und für Electro City. Das Electro City DJ Team Jay Preston und Haus Klaus setzt auf hochexklusive und egozentrische Clubmusik mit DancefloorTauglichkeit und gleichzeitig hohem Anspruch. Dieses Mal bekommen die Jungs vom Electro City DJ Team Verstärkung von keinem geringeren als Marc van Linden. Marc, DJ und erfolgreicher Musikproduzent seit über 10 Jahren, blickt im Bereich elektronischer Tanzmusik auf viele Erfolge zurück. Seine aktuelle Single „I like it“ in Zusammenarbeit mit dem international erfolgreichen House DJ und Produzent Steve Murano wird mehr und mehr zum Club-Hit und beginnt bereits in einigen Ländern Sommerhit-Status zu erlangen. Mit am Start ist auch der Berliner DJ Coon und P.Händler mit seinen straffen Minimal Techno Beats. Und damit die Party so richtig glüht, sind in dieser Nacht alle offenen Getränke umsonst. Christoph Henschel

Ein Grund sich auf die Wintersaison zu freuen sind mit Sicherheit die Wiedereröffnungspartys des Palmenzeltes. Im Oktober legt die MS Sanssouci an der Langen Brücke an und die „Palmenzelt goes Boat“-DJs werden auf festem Boden ihre Turntable Akrobatiken beweisen. Das Boat-Motto „charts, house & all time favorites“ wird auch an Land beibehalten. In diesem Sinne eröffnet DJ Bensh am ersten Reopening-Wochenende die neue Partysaison. Am darauf

Electro City, 09.10., 22 Uhr, Music Parc, Oderstraße 45, 14513 Teltow, Eintritt: Männer 12 Euro, Frauen 10 Euro, www.musicparc.de

Ab Oktober weht ein frischer Wind im Palmenzelt

folgenden Samstag wird DJ DeeNoeRee, der sonst vor allem in der Berliner Clubszene unterwegs ist, auflegen. Das zweite Wochenende der großen Wiedereröffnungsparty wird Altmeister DJ Guess einleiten und seinen tanzenden Zuhörern einen Eindruck seiner außerordentlich partyfähigen 2000s-Favourites verschaffen. In der darauffolgenden Partynacht wird ein neues Partymitglied die Scheiben drehen: DJ Cooper weht seinen sexy „Groovebox“Style ins Zelt. Alisa Reimer Reopening Partys, 22./23./29.+30.10., ab 23 Uhr, Palmenzelt; Eintritt: 6 Euro; www.palmenzelt.de

spezial | film | Bildung | campus | sport | familie | gastro | reise | potsdam exklusiv | stadtgespräch

Beats, Tunes, Freigetränke

53

Zweiter Festival-Anlauf finale | Erwischt | kleinanzeigen | bewegungsmelder | verlosung | Literatur | kultur | musik

Großer Charity-Event mit 150 Künstlern

Im Oktober wird nun endlich das Help Music Award Festival statt finden, nachdem es kurzfristig, zur Überprüfung der Sicherheit nach der Loveparade-Katastrophe, abgesagt wurden war. Dabei werden 150 Künstler auf vier Bühnen und zwei Hangars die

Dr. Motte legt auf für den guten Zweck

Verleihung des Help Music Awards feiern und somit das wohl größte Benefiz-Festival Deutschlands bilden. Bands und DJs aus den Genres Rock, Pop, Indie, Electronica, Hip Hop/Rap, Dancehall/ Reggae und Unterhaltungs-Musik, darunter Dr. Motte, Timo Maas, DJ Tomekk, Killerpilze und viele mehr, geben sich die Ehre und bilden das musikalische Rahmenprogramm. Der absolute Höhepunkt des Festivals wird die Verleihung des Help Music Awards sein. Eine Jury kürt die Sieger, die sich durch die Unterstützung von Hilfsprojekten und sozialem Engagement besonders hervorgetan haben. Die gesamten Einnahmen werden an soziale und gemeinnützige Projekte gespendet. Nora Stelter Help Music Award 2010, 22+23.10, ehem. Flughafen Tempelhof Berlin; Karten: 27 Euro (VVK) unter Tel.: (01805) 959 00 00; www.help-musicaward.com 10/2010 • stadtmagazin-events.de


54

/// MUSIK /// short cuts

finale | Erwischt | kleinanzeigen | bewegungsmelder | verlosung | Literatur | kultur | musik

spezial | film | Bildung | campus | sport | familie | gastro | reise | potsdam exklusiv | stadtgespräch

Glamour, Sekt und Ständchen

Seit drei Jahren überzeugt der Club Laguna mit seinem gemischten Musikangebot, seiner stilvollen Einrichtung und den verschiedenen Cocktailund Longdrink-Angeboten und das wird jetzt ordentlich gefeiert. Jeder ist zu der großen Jubiläumsparty eingeladen und wird, ganz wie es sich gehört, mit einem Sekt empfangen. Gäste, die bis 22 Uhr eintreffen, erhalten alle Cocktails und Longdrinks für nur 5 Euro. Musikalisch bringt Selector Leo Disco Glamour in den Club und DJ Copp lässt Housemusik in der Chillout-Lounge aus den Boxen schallen. Alisa Reimer 3 Jahre Club Laguna – Jubiläumsfeier, 02.10., 20 Uhr, Club Laguna; Eintritt frei, www.clublaguna-potsdam.de

Deepness siegt immer

Stimmengewirr, Menschengedränge, Sirenen – Alltag im rastlosen Berlin, aber auch Thema von „Zum Glück in die Zukunft“. Auf der neuen Scheibe von Marteria, die der Rapper im Lindenpark vorstellen wird, verarbeitet er Erfahrungen mit Neuköllner Kiezkindern, jungen Müttern vom Prenzlauer Berg und Friedrichshainer Lebenskünstlern. Dabei konnte er Mitstreiter wie Jan Delay, Miss Platnum oder Peter Fox gewinnen, um so eine Hip-Hop-Platte zu kreieren, die alles andere als Mainstream ist. Einflüsse aus Electro, Dancehall, Grime und Dubstep und die deutschsprachigen Lyrics schaffen einen authentischen Sound. Sabine Raspe

Marteria, 14.10., 21 Uhr, Lindenpark, Eintritt: 15,50 Euro/16 Euro (AK); www.marteria.com

Yes, Jazz!

Musik ist Kunst. Zumindest wenn Vladimir Karparov zum Saxofon und Andreas Brunn zur Gitarre greifen. Ohne Big Band, Protz und Prunk schaffen es Karparov & Brunn auf anspruchsvolle Weise ihre Kompositionen auf den Punkt zu bringen. Beim klangvollen Verschmelzen von Saxofon und Gitarre wird deutlich, wie harmonisch die Zusammenarbeit zwischen Ost und West aussehen und vor allem klingen kann. Mit ihrem unvergleichlichen Mix aus Bebop und volkstümlicher Balkanmusik begeistert das deutsch-bulgarische Duo schon seit Jahren die Jazzszene und wird im Oktober auch in Potsdam ihr musikalisches Genie erneut unter Beweis stellen. Andreas Pflaumbaum Karparov & Brunn, 15.10., 21 Uhr, Café Rothenburg

Deutsch-Jamaikanisch

Er wurde mal als Reggae-Aktivist bezeichnet – und das passt wohl ganz gut auf die Berliner Seele Ganjaman. Seine Mission ist, die recht unzugänglichen Thematiken der Patoistexte seinen vielen Reggaefans näher zu bringen. Patois ist der in der Karibik und speziell auf Jamaica gebräuchliche Dialekt der einfachen Bevölkerung. Er will Übersetzer sein, kein Musikinterpret. Klingt nach schwerem Stoff. Ist es auch. Anspruchsvoll, aber irgendwie doch leicht und mitreißend. Mit Junior Randy und einem Überraschungsgast im Gepäck gibt es im Oktober wieder eine Reggaeparty in Potsdam. Mit Selector Leo als krönenden Abschluss. Juliane Probst Ganjaman & Junior Randy, 23.10., 21 Uhr, Archiv

Der guten alten Zeiten wegen

Poppiges Familien-Duo

Folklore – ein Musikgenre, bei dem Texte und Melodien aus volkstümlicher Musik neu arrangiert und so modernisiert werden. Diesem Stil widmen sich auch Edgar und Marie. Vater und Tochter präsentieren auf der Bühne eigene Songs, die von verlorenen Typen, betrunkenen Freunden, von Fernweh und Heimweh handeln. Sie interpretieren aber auch Songs ihrer persönlichen Helden, wie zum Beispiel Bob Dylan oder den Rolling Stones, auf ihre ganz eigene Art. Dabei werden sie von Gitarre, Piano oder Mundharmonika begleitet. Im Oktober wird das familiäre Duett auch ein bisschen Folk nach Potsdam bringen. Sabine Raspe

Edgar & Marie, 09.10., 21 Uhr, Gutenberg100; Eintritt frei, www.myspace.com/edgarundmarie

Ausbrechender Klangvulkan

Sie kommen mit unendlich tiefen Gitarren, kraftstrotzenden Riffs und einem treibenden Groove. Sie kommen aus Berlin. Und sie kommen, um ihre Stellung als Lokalmatador zu behaupten. Die beiden Brüder Brad und Jeff Dope haben über elf Alben lang in die Herzen und Ohren der Rockerliebhaber gespielt. Das Gespann produziert seit 16 Jahren Songs, die vor Leidenschaft nur so strotzen. Jetzt stellen sie ihre neue Platte "Pottersville" vor und wollen den Klangvulkan zum Ausbrechen bringen. Juliane Probst Pothead, 15.10., 21 Uhr, Waschhaus, Eintritt: 16 Euro/20 Euro (AK)

Ein Stück Amerika

Ursprünglich aus Texas stammend, wohnt Kat Baloun heute im Herzen Berlins. Ihre Lebenserfahrung prägt ihren Musikstil. Somit reicht ihr musikalisches Repertoire von sanft und wärmend bis zu kratzig und rau. Mit einer Mundharmonika in der einen Hand und Mikro in der anderen steht sie allein oder mit Freunden auf der Bühne und heizt dem Publikum mit ihrer Performance ordentlich ein. Kat Baloun und ihre Freunde bringen in diesem Monat den Blues, Soul und Rock aus den Staaten endlich auch nach Potsdam. Im Walhalla werden verschiedenste musikalische Leckerbissen à la Kat Baloun serviert. Sabine Raspe

Kat Baloun & Friends, 16.10., 20 Uhr, Walhalla, Eintritt frei; www.katbaloun.de

Ein Pilzkopf stirbt nie

Sie kreischen, recken ihre Arme, schütteln ihre Körper vor Ekstase, weinen hemmungslos und wollen doch nur eins: endlich von ihrem Idol wahrgenommen, oder besser noch mitgenommen, werden. Besonders auffällig wurde das Groupie in Zusammenhang mit sogenannten Boybands. Eine Band geriet besonders in den Verruf, junge Mädchen verrückt zu machen. 3 Gitarren und 1 Schlagzeug, das ergibt vier Pilzköpfe. Die Beatles starteten vor 50 Jahren ihren triumphalen und phänomenalen Siegeszug, der bis heute Geschichte geschrieben hat. Und sie wird weitergeschrieben…. Juliane Probst Beatles Story performed by The Beatles Tribute Sensation, 28.10., 19.30 Uhr, Nikolaisaal, Eintritt: ab 19,90 Euro (VVK)

Autos raus, Stimmung rein

Johannes Reichenbach

Nach einer sommerlichen Pause können die Junggebliebenen unter uns wieder ordentlich feiern gehen. Passend zur Jahreszeit findet im VW-Autohaus die traditionelle Ü30Party im Halloween-Gewand statt. Wer in einem Kostüm kommt – ob extravagant, schaurig-schön oder total schräg – darf sogar umsonst rein. Zu Oldies und Schlagern kann man dann die ganze Nacht tanzen und Spaß haben. Wer zwischendurch doch mal etwas Erholung braucht, findet neben einladenden Sitzplätzen auch Kellner, die mit leckeren Drinks und kleinen Snacks die Tanzpause versüßen. Sabine Raspe

18. Internationale Potsdamer Oldienacht, 30.10, 19:15 Uhr, Biosphäre; Kartenvorverkauf MAZ Ticketeria Sterncenter & PNN Shop City Potsdam

Ü30 Halloween-Party, 30.10., 20 Uhr, VW Autohaus, Gerlachstr. 47-49; Eintritt mit Kostüm frei, sonst 5 Euro

Zum mittlerweile 18. Mal wird am 30. Oktober die Internationale Potsdamer Oldienacht veranstaltet. Unter farbprächtig angestrahlten Palmen erklingen musikalische Welthits zum Hören und Erleben in der Biosphäre Potsdam. Eine bunte Mischung aus melodischem Rock der 70er und 80er, wunderbaren Balladen und altbekannten Songs der Rockmusikgeschichte, aber auch aus Classic Country, Folk und Blues, erwartet die Gäste der Ü35 Konzert-Party. Mit dabei sind unter anderem die Ladies von Claudy Blue Sky und die Band Beat-Club.

stadtmagazin-events.de • 10/2010


55

spezial | film || on.line Bildung | | reise campus | sport | | gastro familie || gastro | potsdam exklusiv | stadtgespräch film | Bildung | familie politik | |reise potsdam exlusiv | stadtgespräch

/// MUSIK ///

Tanzen statt Shoppen

Einkaufscenter verwandelt sich in einen riesigen Partytempel

Foto: Nicole Urban

„Dance with friends from generation to generation“ heißt es im Sterncenter – wenn Potsdam tanzt!

finale | |Erwischt | kleinanzeigen | bewegungsmelder | verlosung | Literatur | kultur | musik finale | Erwischt kleinanzeigen | bewegungsmelder | verlosung | Literatur | kultur | Musik

Zahlreiche Veranstaltungen locken das kauflustige dem Motto „Dance with friends from generation Volk ins Stern-Center. Aber richtig abtanzen? to generation“ und wirklich jeder soll sich in Ordentlich Party machen? Das gibt es nicht oft. dieser Nacht wohlfühlen. Doch im Oktober wird die ...................................... Dafür sorgen neben den Veranstaltungsreihe Deutschland verschiedenen Dancefloors auch Egal ob jung oder alt, tanzt! im Sterncenter gastieren die Center-Gastronomien und jeder wird auf seine und den Anwesenden ordentlich aufgebaute Party-Bars. Karten Kosten kommen einheizen. Bekannte DJs aus der gibt es direkt im Center an der ...................................... Kundeninfo , an allen bekannten Region, wie zum Beispiel DJ Frank oder Cäpt’n Jägermeister & Friends, werden CTS/Eventim Verkaufsstellen oder online. Wer auf verschiedenen Floors die Tanzflächen zum Glück hat, bekommt an der Abendkasse auch Glühen bringen. Musikalisch geht es in unter- noch ein paar Karten, generell gilt aber: Wer schiedliche Richtungen: von Oldies und Rock über zuerst kauft, tanzt zuerst! Sabine Raspe House bis hin zu R’n’B und Hip Hop ist alles dabei, Potsdam tanzt!, 16.10, 22 Uhr, Sterncenter; Eintritt: sodass jeder – ob Jung oder Alt – seinen Spaß 8,70 Euro/15 Euro (AK); haben wird. Gut so, denn die Party steht unter www.deutschlandtanzt.de/potsdam

Die Nacht zum Tag

Halloween auf drei Floors bis in den Morgen Auf den drei Floors des Waschhauses wird dem Potsdamer Partyvolk beim Boogie 3000 – Halloween Spezial wieder so richtig eingeheizt: von Techno über House bis Minimal. Das ist die Bandbreite der Musik, welche Kesselhaus, Saal und Club bereits zum fünften Mal bis in die frühen Morgenstunden zum Glühen bringen wird. Doch durch welche Künstler bleibt geheim, denn wie auch schon im Vorjahr wird auf die Ankündigungen zum Lineup und zum Programm verzichtet. Highlights wie Paul Kalkbrenner, Lexy, Superpitcher, Woody, Wighnomy Brothers, Housemeister oder Sascha Funke machten jedoch schon die vergangenen Boogie 3000 Nächte zum Erlebnis für das gesamte Partyvolk. Daher verspricht auch das Boogie 3000 – Halloween Spezial mit seinen DJs und Livesets zu einem Highlight des diesjährigen Partyherbstes zu werden. Johannes Reichenbach Boogie 3000, 30.10, 23 Uhr, Waschhaus, Eintritt: 9 Euro/13 Euro (AK), www.waschhaus.de 10/2010 • stadtmagazin-events.de


finale | Erwischt | kleinanzeigen | bewegungsmelder | verlosung | Literatur | kultur

musik | spezial | film | Bildung | campus | sport | familie | gastro | reise | potsdam exklusiv | stadtgespräch

56

/// kultur ///

Zwischen Broiler und Breakdance

Bürger Lars Dietrich erzählt im Lindenpark von seinen Kindertagen in DDR-Potsdam

Groß geworden: Bürger Lars Dietrich

auf: Im Buch mit dem Titel „Schlecht Englisch kann ich gut“ beschreibt er auf Anfang der Achtziger in der DDR: Über sehr persönliche Art und Weise wie die dem Bett des jungen Lars Dietrich thronen DDR wirklich war: nämlich stinklangweilig. leere Coca-Cola-Dosen wie Trophäen, im Selbstironisch und voll schrägem Humor Fernsehen läuft das ZDF. Da entdeckt er berichtet der Paradiesvogel von einer 1983 den neuesten Trend aus den USA: Jugend am Schlaatz und den Erfahrungen Breakdance – und ist sofort Feuer und der letzten Generation, die noch im „Osten“ Flamme. Doch wie lässt sich eine westliche groß wurde. Erschienen ist sein erstes Prosa-Werk pünktlich Jugendkultur im ................................................. zum 20. Jahrestag Arbeiter- und BauernSelbstironisch und des Mauerfalls. Seit Staat leben? Ohne die voll schrägem Humor diesem Jahr spielt seine Originalmusik, die ................................................. Geschichte auch auf der richtigen Klamotten und unter den misstrauischen Augen der Bühne. Mit „Schlecht Englisch kann ich gut Partei? Der kleine Lars Dietrich ist ein – Das LeseErlebnis“ bereist der 37jährige geborenes Showtalent. Ob Wehrunterricht Deutschland und die Schweiz und ist im oder Fahnenappell – er findet überall seine Oktober zu Gast im Lindenpark. Das Leben zwischen Broiler und Breakdance Bühne. erscheint jetzt auch zum Nachhören – gesprochen vom Autor selbst und mit Ein weiteres Kapitel der Karriere vielen Songs, darunter eigene, bisher Inzwischen hat sich Bürger Lars Dietrich unveröffentlichte Originalwerke aus seiner einen Namen als Musiker, Moderator, Jugendzeit. Christoph Henschel Comedian und Schauspieler gemacht. Im Bürger Lars Dietrich liest: „Schlecht Englisch kann Herbst vor einem Jahr schlägt das Multi- ich gut“ , 15.10., 20 Uhr, Lindenpark, Karten unter talent ein weiteres Kapitel seiner Karriere (0331) 747 970 oder www.lindenpark.de

Es war einmal ein Trend...

stadtmagazin-events.de • 10/2010

»

Lars Dietrich, geboren 1973 in Potsdam, ist Musiker, Moderator, Comedian und Schauspieler. Von 1989 bis 1991 studierte er Ballett und Tanz an der Palucca Schule in Dresden und an der Staatlichen Ballettschule Berlin, danach arbeitete er u.a. als Stuntman in den DEFA-Studios in Babelsberg. 1994 erscheint seine erste Single "Mädchenmillionär", 1996 sein großer Hit "Sexy Eis". Im Jahre 2001 wird er festes Ensemblemitglied bei der "Sat.1-Wochenshow" und tritt seitdem regelmäßig in den verschiedensten Comedy-Shows auf. Für seine Auftritte bei "Frei Schnauze XXL" (RTL) erhält er 2007 den Deutschen Comedypreis. Seit 2006 moderiert er außerdem für den Kindersender Nick. Privat ist Bürger Lars Dietrich seit den gemeinsamen Dreharbeiten zu der Liebeskomödie "Alles getürkt" (2002) mit der Schauspielerin Türkiz Talay liiert. Beide leben mit zwei Kindern zusammen in Berlin.


Mutterlos allein

Wawerzinek schrieb sich sein Leben aus dem Leib

Hier lacht zusammen was zusammen gehört: Präsentiert von den Obelisk-Akteuren bitten Kabarettisten aus Süddeutschland, Mecklenburg und Berlin (Ost/West) zur schon traditionellen Satire-Nacht samt Durchhaltebuffet. Scharfer, aber charmanter Sprachwitz ist das Markenzeichen von Frank Sauer, der Blödsinn und Tiefsinn raffiniert vereint. Ernst Röhl verschickt Ostpakete mit explosivem Inhalt, um dann Judith Steinhuser und sexy Partnerin Uschi Schneider die Bühne freizugeben für ihre Hurenbekenntnisse und andere weibliche Ansichten. Und Martin Buchholz teilt seine brandaktuelle Politikerschelte aus und versteht mal wieder gar nichts, oder wenn doch, dann meistens miss Jetzt, da Angela Merkel für viele Deutsche nicht mehr die beliebteste Miss Germany ist, zeigt er ihr gegenüber zum Trotz ein neues Miss-Verständnis... Ralf Schuster

Ihre Abwesenheit war das schwarze Loch, der alles verschlingende Negativpol in Peter Wawerzineks Leben. Wie hatte seine Mutter es ihm antun können, ihn als Kleinkind in der DDR zurückzulassen, als sie in den Westen floh? Der Junge, herumgereicht in verschie-

Lange Nacht des Kabaretts, 16.10., ab 18 Uhr, Kabarett Obelisk; Eintritt: 20 euro, www.kabarett-potsdam.de

Das tut weh: Martin Buchholz teilt aus

Foto: Susanne Schleyer

Satire-Nacht samt Durchhaltebuffet

Peter Wawerzinek hat jahrelang an „Rabenliebe“ gearbeitet

denen Kinderheimen, blieb stumm bis weit ins vierte Jahr, mied Menschen, lauschte lieber den Vögeln, ahmte ihren Gesang nach, auf dem Rücken liegend, tschilpend und tschirpend. Die Köchin des Heims wollte ihn adoptieren, ihr Mann wollte das nicht. Eine Handwerkerfamilie nahm ihn auf, gab ihn aber wieder ans Heim zurück. Wo war Heimat? Wo seine Wurzeln? Wo gehörte er hin? Dass er auch eine Schwester hat, erfuhr er erst mit vierzehn. Zeitlebens kämpfte Peter Wawerzinek mit seiner Mutterlosigkeit, aber sie löste – nach jahrelanger Veröffentlichungspause – einen Schub bei ihm aus, in dem er sich das Trauma aus dem Leib schrieb: Über Jahre hinweg arbeitete er wie besessen an Rabenliebe, übersetzte das lebenslange Gefühl von Verlassenheit, Verlorenheit und Muttersehnsucht in ein großes Stück Literatur. Antonia Schneider Peter Wawerzinek liest aus "Rabenliebe", 13.10., 20 Uhr, Waschhaus Arena; Eintritt: 6 Euro (VVK), 9 Euro; www.waschhaus.de

Ballett trifft HipHop

Abstecher zum Weltall

Auf der Suche nach dem Tanz des 21. Jahrhunderts

In Grenzbereichen zwischen Theater und Tanz

Ein ganz normaler Tag in der Schule. Junge Tänzer mit unterschiedlichen Interessen sitzen in einer Schulklasse. Ob Ballerina, HipHoper oder Breakdancer – alle müssen die Schwierigkeiten des Alltags meistern. Die kleinen Geschichten, die das Leben der Jugendlichen schreibt; die erste große Liebe entsteht, ein schüchterner Junge entwickelt Selbstbewusstsein und ein Mädchen sucht ihre eigene Identität in der Gruppe. Anfangs beharrt jeder auf seinen Tanzstil, doch man kommt sich näher, entwickelt Achtung für das Anderssein und entdeckt gemeinsam etwas Großartiges.

Eine Spielfläche von zwei Quadratmetern, die Geschichte der viereinhalbjährigen Geiselhaft des irischen Journalisten Brian Keenan und die gemeinsamen Tanz- und Lebenserfahrungen der beiden Performer Till und Hoffmann bildeten den Ausgangspunkt des Stückes. Es wurde nach seiner Premiere in Edinburgh 2003 mehrfach ausgezeichnet. Bis heute wurde es schon in über zehn Ländern der Welt aufgeführt, u.a. beim London Mime Festival, im Sydney Opera House und im Esplanade Singapore. Pandora 88 bewegt sich mit traumhafter Ruhe in Grenzbereichen zwischen Theater und Tanz, mit starken Stimmungen, intensiven Bildern und heldenhaften Abenteuern, gleitet von der Komödie zur Tragödie und zurück – mit einem kleinen Abstecher durch das unendliche Weltall. Wolfgang Hoffmann und Sven Till gründeten 1990 die fabrik Potsdam und waren an über zwölf Produktionen Pandora 88 gleitet von des Hauses als Co-Choreographen und Performer Komödie zur Tragödie beteiligt. Mit Pandora 88 entstand ihr erstes Duett. Gabi

In Cross The Line kommt es auf das Gemeinsame an

Künstlerischer Kopf von Cross the Line ist die Choreographin Marita Erxleben. Auf der Suche nach dem Tanz des 21. Jahrhunderts entwickelt sie ihre eigene Tanzsprache, in der Ballett, Modern, HipHop, Breakdance und Akrobatik miteinander verschmelzen. Hinter Cross the Line verbirgt sich eine energiegeladene Show, die spritzige Tanznummern mit faszinierenden Videoprojektionen und populärer Musik verbindet. Antonia Schneider Cross the Line, 30.10., 18 Uhr, Hans Otto Theater; Karten unter: (0331) 98118, EIntritt: 8 bis 12 Euro; www.hansottotheater.de

Weber

Pandora 88, 08.+09.10., 20 Uhr, 10.10., 16 Uhr, fabrik; Eintritt: 10/ erm. 7/ bis 16 Jahre 2 Euro (VVK), AK +2 Euro; Karten unter (0331) 240 923, www.fabrikpotsdam.de 10/2010 • stadtmagazin-events.de

musik | spezial | film | Bildung | campus | sport | familie | gastro | reise | potsdam exklusiv | stadtgespräch

Miss-Verständnis

57

finale | Erwischt | kleinanzeigen | bewegungsmelder | verlosung | Literatur | kultur

Info

/// Kultur ///


58

/// kultur ///

Heilige Messe und Feinkost

Tobias Wellemeyer bewegt das Hans Otto Theater in die neue Spielzeit

finale | Erwischt | kleinanzeigen | bewegungsmelder | verlosung | Literatur | kultur

musik | spezial | film | Bildung | campus | sport | familie | gastro | reise | potsdam exklusiv | stadtgespräch

........................................................... Der Intendant der größten Potsdamer Bühne, Tobias Wellemeyer, blickt auf ein bewegtes erstes Jahr zurück. Fast dreißig neue Stücke hat er mit seinem Ensemble aus 25 fest engagierten Schauspielern inszeniert. Im Gespräch mit EVENTS-Redakteur Steffen Westermann blickt der Theatermacher auf das Hans Otto-Theater der Zukunft, interessante Reibungen und das Angebot für junge Zuschauer.

........................................................... Ein Jahr Intendant Wellemeyer. Welches Fazit ziehen Sie für sich persönlich? Es war seit langem mein spannendstes Theaterjahr und es war ungeheuer schön, die Stadt Potsdam ihr tolles Publikum kennenzulernen. Jeder Tag brachte eine neue Erfahrung. Wir erlebten vielfältige Begegnungsmomente mit dem Publikum. Das hieß Austausch, manche überraschende, interessante Reibungen – wenig Routine, viel Gespräch – Ermutigung und Kontroverse gleichermaßen. Wie hat sich unter Ihrer Leitung das HOT künstlerisch verändert? Ich versuche, mit dem Programm auf den rasanten Wandel in der Stadt und auf die vielfältigen und reichen Kontraste in den Biografien und Sichtweisen zu reagieren. Ich suche mit unserer Dramaturgie nach offenen Stoffen, in die unsere Regisseure ihre künstlerische Energie, ihre soziale Phantasie, ihren Blick auf Widersprüche einquartieren können. Dabei geht es nicht um Konsens, sondern um ein Forum für Vielstimmigkeit und das Angebot lustvoller Kontroverse. Wichtig ist mir die Arbeit mit einem starken eigenen Potsdamer Ensemble, das Identität stiftet, wie es seit vielen Jahrzehnten hier Tradition war. Was bringt die neue Spielzeit und wo liegen die Schwerpunkte? Große Bühnenstoffe wie „Romeo und Julia“ oder Tschechows „Iwanow“,

Musikalisches wie „My Fair Lady“, die Welttheater-Komödien „Der Revisor“ und „Volpone“, für Familien „Die Schneekönigin“ und auch viel Gegenwart. In Vorbereitung ist als große Ensembleproduktion Uwe Tellkamps BestsellerRoman „Der Turm“ in einer Bühnenbearbeitung. Zum Sommer 2011 bringen wir als vitales Stück Schauspielertheater den Broadway-Erfolg „Eine Familie“ heraus. Sie schätzen die Heilige Messe und die Feinkost-Abteilungen großer Warenhäuser:

Kunst und Kommerz sind keine Gegensätze – wie halten Sie die Balance zwischen dem wirtschaftlichen Druck eines Theaterbetriebs und dem künstlerischen Anspruch? Die Balance zu halten ist eine tägliche Herausforderung. Manchmal kann das ein hilfreiches Korrektiv sein, manchmal ein Fluch. Wenn wir in der Stadt einen Raum für Kunst haben wollen, müssen wir ihn öffnen für Eigensinn, Subjektivität, Übermaß, auch für konstruktive Irrtümer. Die „Quote“ ist nicht automatisch ein Nachweis für die Kraft der künstlerischen Arbeit. Deswegen sind wir auf ein Klima der Entdeckerfreude und Berührbarkeit angewiesen. Und es ist wichtig, dass wir die Künstler ermutigen, konsequent auf ihrem Weg zu bleiben. Das ist es, was am Ende auch die Zuschauer spüren und honorieren.

Theater brauchen Nachwuchs: Wie wollen Sie künftig verstärkt junge Zuschauer ins HOT holen? Mehr als ein Drittel unserer Vorstellungen richtet sich an junge Zuschauer. Wir achten besonders darauf, dass sie sich im Zentrum unserer Arbeit fühlen können. Glücklicherweise können wir ........................................................................... uns über hohe Abonnentenzahlen freuen. Unsere Idee, auch Stücke für „Die Arbeit ist für mich großes Vergnügen“ die ganze Familie anzubieten, wurde ........................................................................... wunderbar angenommen. In unserem Sie scheinen die Inszenierungen für die Jugendclub bieten wir Plattformen für Masse zu mögen – wie beeinflusst dies eigene frische Kreativität – im Moment können sich junge Interessenten für die Ihre Arbeit? Das Theater sucht Widersprüche aufzu- neue Jugendclubspielzeit einschreiben! spüren und auf spielerische Weise zu öffnen – erlebbar, plastisch zu machen. Wie schöpfen Sie Kraft für Ihre anstrengende Es trainiert dabei das Sich-Entscheiden, Arbeit? das Mitfühlen oder das Erlangen von Zuallererst aus den Begegnungen mit dem Distanz und bereichert unser Leben und Publikum, aus Gesprächen und Beschreiunsere Vitalität. Darin unterscheidet es bungen. Die Arbeit mit so individuellen sich grundsätzlich von der Verheißung Künstlern und mit den Theaterkollegen ideologischer und kommerzieller aus Technik und Gewerken ist für mich ein Inszenierungen und deren Versuchen der großes Vergnügen. Darüber hinaus sehe ich Vereinnahmung. Deshalb ist der „Spiel- sehr viel Theater und habe das Glück, oft Raum“ Theater als ein öffentlicher interessanten Menschen mit ihren Gedanken und Arbeitsweisen zu begegnen. Konferenzort so kostbar. Vielen Dank für das Gespräch. Hans Otto Theater, Schiffbauergasse 11 www.hansottotheater.de

Ein Haus voll großer Stoffe: das Hans-Otto-Theater beherbergt die wichtigste Bühne Potsdams stadtmagazin-events.de • 10/2010


/// Kultur ///

59

Das Einfangen von Echtzeit

eigenständige künstlerische Konzepte zu realisieren. Eröffnet wird das Festival am 29. Oktober mit der Inszenierung „salto.lamento” des figuren theaters tübingen. Das inhaltliche Spektrum der eingeladenen Inszenierungen reicht von Tanz- und Musiktheater über multimediale Performances und Installationen bis hin zu Schauspiel, Objekt- und Figurentheater. Ein besonderer Höhepunkt des diesjährigen Festivalprogramms ist die „Lange Nacht der kurzen Stücke“ am 2. November. Unter dem Titel Short Cuts präsentiert dieser Abend auf sechs Bühnen in besonders komprimierter Form die stilistische Vielfalt, der bei Unidram gezeigten Inszenierungen. Eine Auswahl: „Motel – First Room” und „Motel – Second Room” von der Gruppo

Fray-heit auf 88 Tasten Klavierabend mit einem „ECHO Klassik 2009“-Preisträger

Er gehört zu jener Künstlerspezies, auf die nicht nur das Feuilleton fliegt: Hochsensibel, geheimnisvoll, kompromisslos und schwer einzuordnen. Das ist die feine Mischung, aus der schon so mancher Mythos gewebt wurde. David Fray ist in der Tat alles andere als ein stromlinienförmig auf der Welle des Erfolgs surfender Pianist. Dass er einen Klavierschemel wie Glenn Gould hat und von demselben Lehrer wie Hélène Grimaud unterrichtet wurde, mag für so manche Deutung Anlass geben – Fray indes lässt der Rummel um seine Person eher kalt. Mit seinen individuellen, von manchen gar als exzentrisch beurteilten Bach- und Schubert-Interpretationen begeisterte der smarte Franzose in jüngster Vergangenheit und erhielt 2009 einen ECHO Klassik. Nun nimmt er sich Mozart und Beethoven vor – und mit Sicherheit kann ein alles andere als langweiliger Klavierabend versprochen werden. Gabi Weber David Fray, 03.10., 20 Uhr, Nikolaisaal, Eintritt: 8 bis 30 Euro; Karten unter (0331) 28 888 28 oder www.nikolaisaal.de

Nanou sind die ersten zwei Teile einer Trilogie, die sich mit der Frage beschäftigt, wie Ereignisse in der Vergangenheit die Atmosphäre eines Raumes prägen können. kraut_produktion begreift Theater als LiveAct; sie inszenieren für „Chronisten 1 & 2” eine Wohnung im Rohbau als stillgelegtes Setting für TV-Billigproduktionen. "Traversées“ des Théâtre de l’Entrouvert ist ein visueller Parcours, den der Zuschauer begehen kann. Die abendlichen Publikumsgespräche und das TheaterNacht-Café bieten dem Publikum die Möglichkeit, in einen intensiven Austausch mit den Akteuren zu kommen. Gabi Weber Unidram 2010 – 17. Internationales Theaterfestival Potsdam, 29.10.-06.11, T-Werk, fabrik, Waschhaus, Museum Fluxus; Infos unter Tel.: (0331) 719 139, www.t-werk.de, www.unidram.de

Bewegungsfrei

Tanzprojekt für Jugendliche – Premiere im Mai 2011 Was bedeuten Grenzen – eigene Grenzen, Grenzsituationen, Grenzen, die von außen gesetzt werden? Welchen Einfluss haben sie? Geben sie Struktur? Enge? Freiheit? Gewalt?

Jugendliche sind eingeladen, ihr eigenes Tanzstück zu entwickeln

Foto: Bernsd Gurlt

Mit dem 17. Unidram Festival werden in diesem Herbst 15 Theater aus neun europäischen Ländern im T-Werk und an anderen Orten in der Schiffbauergasse außergewöhnliche Theaterinszenierungen zeigen. Grundidee des Festivals ist es, den künstlerischen Austausch zwischen Theatern aus Ost- und Westeuropa zu fördern. Neben bereits international renommierten Künstlern, wie dem französischen Schauspieler Damien Bouvet, dem post theater oder der holländischen Company Dudapaiva, sind auch in diesem Jahr Gruppen eingeladen, die ihre Produktionen zum ersten Mal in Deutschland zeigen. Dabei ist es erklärtes Ziel des Festivals, junges innovatives Theater zu präsentieren, das Grenzen überschreitet, um damit

Dieses Thema ist die Basis des neuen Stücks Dance, das über Bewegung, Körperwahrnehmung, Arbeit mit Objekten und mit der Stimme choreografiert wird. Eine Einladung, eigene Bewegungen, eigene Fragen und Antworten, und am Ende ein eigenes Stück zu entwickeln. Jeder neue Tänzer, jede neue Tänzerin zwischen 14-19 Jahren ist willkommen. Vorerfahrung im Tanz spielt keine Rolle. Entscheidend sind die Lust und der Wille, dabei zu sein. Die Teilnahme an dem Projekt ist kostenfrei, die Proben beginnen am 9. November, aber der Einstieg in die laufenden Proben ist bis zum 16. November möglich. Die Proben finden jeden Dienstag von 18:30-20 Uhr statt (außer in den Schulferien). Alle sechs Wochen werden sie mit einem Workshop an einem Samstag vertieft. Die Premiere des Stücks ist im Mai 2011 in der Fabrik Potsdam. Antonia Schneider Dance ... es geht weiter (mit Odile Seitz), Schnupperkurs, 05.10. von 18:3020, Studio 2, Studiohaus Schiffbauergasse; Infos und Kontakt unter Tel.: (0331) 280 03 14 oder www.fabrikpotsdam.de 10/2010 • stadtmagazin-events.de

finale | Erwischt | kleinanzeigen | bewegungsmelder | verlosung | Literatur | kultur

Ungewöhnliche Orte als Bühne in Chronisten, Motel – First Room und Traversées (v.l.)

musik | spezial | film | Bildung | campus | sport | familie | gastro | reise | potsdam exklusiv | stadtgespräch

Festival Short Cuts präsentieren komprimiert stilistische Vielfalt


32 60

/// kultur Kultur /// short cuts

musik | spezial | film | Bildung | campus | sport | familie | gastro | reise | potsdam exklusiv | stadtgespräch

Beethovens 5te und Hotel California

Das Pop-Klassik-Sextett ist ein Begriff für glamouröse und temperamentvolle Konzerte, die sowohl Freunde der Klassik als auch Fans der Popmusik restlos begeistern. Bei ihren Konzerten trifft der hohe Anspruch der Klassik auf die Leichtigkeit des Pop - vor dem Hintergrund der fesselnden Persönlichkeiten der Musikerinnen und ihrer leidenschaftlichen Darbietung, wird dies zu einer Verführung für Ohren und Augen. Leidenschaftliche Streicherarrangements gepaart mit kristallklarem Gesang und modernen Rhythmen, vereinen spielerisch Klassik und Moderne und erzeugen hierbei einen frischen Charme, der einen Abend mit Mona Lisa zu einem unvergesslichen Konzerterlebnis werden lässt. Durch sechs völlig unterschiedliche Künstlerpersönlichkeiten entstehen neue, spannende Klangwelten. Hier treffen große Klassiker wie Mozarts Kleine Nachtmusik, Beethovens 5te, Liszts Ungarische Rhapsodie, das weitbekannte Ave Maria von Franz Schubert oder Rossinis Wilhelm Tell auf moderne Kompositionen bekannter Musicalhits aus Cats, Phantom der Oper oder Hair. sowie Hotel California der Eagles.

Pop und Klassik vereint bei Mona Lisa

Antonia Schneider

Mona Lisa, 15.10., Friedenskirche; Einlass: 19 Uhr, Beginn: 19.30 Uhr; Karten: 19 – 29 Euro,

65 Jahre fliegende Menschen und springende Tiger Der Exotenzug des Zirkus Probst zu Gast in Potsdam

Auch während seiner diesjährigen Tournee präsentiert der Zirkus Probst eine Komposition aus hervorragenden artistischen Leistungen, außerordentlichen Tierdressuren und internationaler Clownerie, begleitet von einem Sieben-Mann-Live-Orchester. Elf asiatische Artisten werden sich als fliegende Menschen auf dem Schleuderbrett, hoch in der Zirkuskuppel und als Seilspringer präsentieren. Der Zirkus Probst, 1945 gegründet, zählt sich inzwischen zu den erfolgreichsten Zirkusunternehmen Deutschlands. Platz für 1800 Zuschauer findet sich in dem freitragenden Chapiteau. Auch in dieser Saison sind etwa 70 Zirkuswagen sowie 20 Zugmaschinen mit dabei und werden in ca. 80 Städten gastieren. Das besonders beliebte und inzwischen auch erwartete Highlight für die Besucher sind die 100 Tiere, die in einem solchen Umfang und Artenreichtum in keiner anderen deutschen Manege zu sehen sind. Zu allen Abendvorstellungen um 18.30 Uhr bezahlen Kinder bis 13 Jahre in Begleitung eines zahlenden Erwachsenen keinen Eintritt. Kerstin Jung Zirkus Probst, 12.-17.10., Di-Sa 15 + 18:30 Uhr, So 10:30 + 15 Uhr, Buga Gelände/Volkspark; Eintritt: 10-25 Euro; Karten unter: (0171) 778 91 49 & (0171) 694 64 06

Brave Bürger und ihre Leichen im Keller

Eine Stadt in Aufruhr! Die Ankündigung einer Rechnungsprüfung lässt die Beamtenschaft erzittern – schließlich hat jeder seine Leiche im Keller. Alles nur Denkbare wird mobilisiert, um größeren Schaden abzuwenden. Doch was geschieht, wenn der Revisor gar kein Rechnungsprüfer ist? Wenn er Spaß an einem Spiel findet, bei dem er beobachten kann, was die braven Bürger in ihrer Angst tun, um nicht entdeckt und bestraft zu werden? Das Theaterschiff zeigt eine Geschichte, die das Leben selbst geschrieben haben könnte. Der Revisor, ursprünglich von Nikolai Gogol, ist zu sehen in einer ebenso humorvollen wie ernsthaften Fassung von John von Düffel. Kerstin Jung

Hat Spaß am Spiel: der Revisor

Der Revisor, Freitag: 15.+16.10., 20 Uhr, 24.10., 18 Uhr, Theaterschiff; Eintritt: 17 Euro (Premiere), weitere Vorstellungen: 15/ erm. 10 Euro, Karten und Infos unter (0331) 972 302 oder www.theaterschiff-potsdam.de

finale | Erwischt | kleinanzeigen | bewegungsmelder | verlosung | Literatur | kultur

Nicht nur eitel Sonnnenschein

Mundstuhl sind zurück und lustiger denn je

Die Könige der Comedy sind zurück, und das Warten hat sich gelohnt. Mundstuhl präsentieren mit „Sonderschüler“ ein fulminantes Feuerwerk deutscher Comedy und ihr bisher lustigstes Programm. Schwangere Schülerinnen, verprügelte Lehrer, Schlägereien auf dem Schulhof, Raub und Erpressung: Soviel zum Positiven. Doch der Schulalltag in Deutschland ist nicht nur eitel Sonnenschein. Referate, Klassenarbeiten und Zeugnisse vermiesen deutschen Schülern immer öfter die traumhaften Stunden in der Schule. Die Pisa-Studie beweist: Deutschland steckt in der Bildungsmisere und Mundstuhl kennen die Lösung: Lachen bis das Schulamt kommt. Kerstin Jung Mundstuhl – Sonderschüler, 16.10., 20 Uhr, Waschhaus; Eintritt 22 (VVK), 26 (AK); Karten und Infos unter www.waschhaus.de

Das Leben ist schön – Gefälligst!

Piet Klocke schlüpft in die Rolle eines verschrobenen und verklemmten Wissenschaftlers, der vom Reichtum seiner (vermeintlich unfreiwillig komischen) Wortspiele und Gedanken ebenso erfüllt, wie von der Situation überfordert ist. Charakteristisch für seine Auftritte sind in höchster Aufregung und durch Gesten unterstützte Satzfragmente und philosophische Weisheiten („Das Schicksal will auch seinen Spaß”). An seiner Seite brilliert Fräulein Kleinknecht. Sie sitzt ohne Murren, gut erzogen, neben Herrn Klocke, ordnet versonnen den Saum ihres Kleides und verharrt weit, weit weg im Universum ihrer Gedankenwelt, bis sie, so unerklärlich wie zuvor ihr Schweigen, das Saxophon nimmt und ein virtuoses Solo bläst. Stille, anrührende Momente werden durch völlig neue Erkenntnisse des Hobby-Tierpsychologen Klocke unterbrochen, der sich wissenschaftlich u. a. mit der Hummelforschung beschäftigt. Ralf Schuster Piet Klocke auf Tour: Das Leben ist schön – gefälligst!, 20.10., 20 Uhr, Nikolaisaal; Eintritt: 20,20-26,90 Euro; Karten und Infos auf www.nikolaisaal.de

Piet Klocke kennt sich mit Hummeln aus

Halluzinierende Mäuse im Anzug

Finger weg von Enron

Unheimliche Raptoren treiben im Keller der Konzernzentrale von Enron ihr Unwesen. Sie vertilgen Schulden in Form von Dollarscheinen, mit denen ein halbwahnsinniges Finanzgenie sie füttert. Und oben in der Unternehmensleitung sieht es nicht besser aus; Börsenmakler beginnen zu tanzen und halluzinieren Mäuse im Anzug, während der Aktienkurs immer weiter steigt und eigentlich schon lange keiner mehr versteht, warum. Die vielfach ausgezeichnete junge britische Dramatikerin Lucy Prebble destilliert aus dem Skandal um die Bilanzfälschungen des texanischen Energiekonzerns Enron, der 2001 die USA erschütterte, eine überdrehte, schrille Farce. Christoph Henschel Enron, 24. (Premiere) + 30.10., 19.30 Uhr, Reithalle; Eintritt: 20 / erm. 14 / Schüler und Studenten: 7 Euro; Karten und Infos unter: www.hansottotheater.de

stadtmagazin-events.de • 10/2010


Augenblick der Unachtsamkeit

Urlaub von den Menschen

Zwölf Jahre ist es Jacob Reckless gelungen, die „Welt hinter dem Spiegel“ vor seinem jüngeren Bruder Will zu verbergen, doch ein einziger Augenblick der Unachtsamkeit genügte, dass Will ihm folgte und von einem Goyl angegriffen wurde. Durch diesen Angriff beginnt er, Stück für Stück zu versteinern. „Steinernes Fleisch“ ist also ein echter Funke-Roman, der grandiose Auftakt zu einer hoffentlich ebenfalls grandiosen Reihe ist gelungen.

Der liebe Gott braucht dringend Urlaub von seinen Menschen und ihren weltlichen Problemen. Es wird eine Vertretung gesucht. Die Wahl fällt auf einen Finnen: Kranfahrer Pirjeri Ryynänen. Doch ganz so einfach wie er sich das vorher gedacht hat ist seine neue Aufgabe dann doch nicht: Millionen Gebete gleichzeitig; Satan, der einem immer wieder ein Schnippchen schlagen will… sehr vergnüglich! Paasilinna: Der liebe Gott Macht blau Lübbe, 9,95 Euro

Funke: Reckless – Steinerness Fleisch Dressler-Verlag, 19,95 Euro

Auf der Suche nach sich selbst

...nicht nur sie wird vermisst

„Ich würde gerne mehr von dir sehen.” Im Internet lernt die 13jährige Lainey Emerson den unbekannten Zach kennen, der sich ElCapitan nennt. Das junge Mädchen ist verliebt, die Welt rosarot. Fürs erste Treffen hat sich Lainey etwas älter gemacht als sie ist. „Der Märchenprinz war endlich da.“ Nach Hause kommt sie aber nicht mehr. Und nicht nur sie wird vermisst. Ein „Mädchenfänger“ treibt sein schauriges Spiel über 450 gnadenlos spannende Seiten.

Spritzig & fröhlich erzählt Iris Bahr hier die Geschichte einer jungen Frau auf der Suche nach sich selbst sowie von ihren Sex- und Drogeneskapaden. Nicht alles wird allen sympathisch sein. Dieses hin und her zwischen „himmelhochjauzend und zutodebetrübt“ wird vielen jedoch nur zu gut bekannt sein. Ein kurzweiliges LeseReisevergnügen mit einer egozentrischen Selbstdarstellerin. Tiefgang eher Mangelware, aber dieser Anspruch wird auch nie gestellt. Bahr: Schlampen im Schlafrock Malik-Verlag, 16,95 Euro

Hoffman: Mädchenfänger Wunderlich-Verlag, 19,95 Euro

Internationales Buch, Brandenburger Str. 41/42, Tel.: (0331) 29 14 96)

Über vierzig

Tatjana geht auf in ihrer Arbeit, hat gute Freunde, eine Katze und ist glücklich liiert. Alles gut, wenn Tatjana nicht schon über vierzig wäre! Höchste Zeit, sagt ihre Mutter, den Angebeteten unter die Haube zu bekommen. Tatjana ist verunsichert: Gehört sie etwa schon zum alten Eisen? Ob Bandscheibenvorfall, Brille, Zellulitis, Midlife-Crisis – der Zahn der Zeit nagt an ihr und ihrem Freundeskreis. Tatjana Meissner erzählt humorvoll von der seltsamen Situation der über Vierzigjährigen, die nicht mehr ganz jung sind, aber deswegen noch lange nicht alt sein wollen. Meissner: Alles außer Sex Eulenspiegel Verlag, 12,95 Euro

Die Namenlose im Wald

spielt

von

hier

hier

Berlin 1932. Eine junge Frau wird im Wald bei Caputh bewusstlos aufgefunden und in die Charité eingeliefert. Als sie aus dem Koma erwacht, kann sie sich an nichts erinnern, nicht einmal an ihren Namen. Der Autor lässt geschickt historische Fakten mit fiktiver Handlung zu einer runden Geschichte verschmelzen. Dabei transportiert er mühelos die beklemmende Atmosphäre zur Zeit der Machtergreifung Hitlers und macht sie spürbar. Ein packendes Buch in eindrucksvoller Sprache und mit einer tollen Geschichte. Absolut empfehlenswert! Sington: Das Einsteinmädchen dtv-Verlag 14,90 Euro 10/2010 • stadtmagazin-events.de

kultur | musik | spezial | film | Bildung | campus | sport | familie | gastro | reise | potsdam exklusiv | stadtgespräch

„Internationales Buch“ stellt die neuesten Seiten vor

finale | Erwischt | kleinanzeigen | bewegungsmelder | verlosung | Literatur

Gott und die Mädchen


62

/// verlosung /// gewinne gewinnen

rten Freikain nen!

Schmackes für lau! 3x2

5x2

Literatur | kultur | musik | spezial | film | Bildung | campus | sport | familie | gastro | reise | potsdam exklusiv | stadtgespräch finale | Erwischt | kleinanzeigen | bewegungsmelder | verlosung

Bürger Lars Dietrich

Ob Fashionvictim, Technikfreak oder Schokoliebhaber – im Sterncenter wird jeder fündig. Aber richtig abtanzen? Da sah es bis dato mau aus. Bis jetzt! Am 16.10. 2010 wird die Veranstaltungsreihe Deutschland tanzt! im Sterncenter gastieren und den Anwesenden ordentlich einheizen. Bekannte DJs aus der Region, wie zum Beispiel DJ Frank oder Cäpt’n Jägermeister & Friends, werden auf verschiedenen Floors die Tanzflächen zum Glühen bringen. 16.10.2010, 22.00 Uhr, Stern-Center Gewinncode: bm.100.106. Deadline: 13.10.2010

T VON IM WER

150,-

Lars Dietrich erzählt Euch wie die DDR wirklich war: nämlich stinklangweilig. Selbstironisch und voll schrägem Humor erzählt ein Paradiesvogel von den Erfahrungen der letzten Generation, die noch im „Osten“ groß wurde. Lars Dietrich, das Multitalent, hat sich inzwischen einen Namen als Musiker, Moderator, Comedian und Schauspieler gemacht und gibt am 15.10.2010 seine Autor- und Lesequalitäten zum besten. Wir können gespannt sein!

3x2

T VON IM WER

78,-

Ein Floating-Tank ist mit Salzwasser gefüllt, welches dem Besucher durch den hohen Salzgehalt ein einzigartiges Erlebnis der Schwerelosigkeit ermöglicht. Sie können in absoluter Stille oder mit meditativer Musik, in völliger Dunkelheit oder bei gedämpftem Licht floaten. Die geschützte Umgebung, das Gefühl, vom Wasser getragen zu werden, lösen Stress und Alltagshektik in kurzer Zeit auf.

2x1

Familienkarte

Passend zum „Internationalen Jahr der Biodiversität 2010“ der Vereinten Nationen widmet sich die Biosphäre Potsdam mit einer Sonderschau der biologischen Vielfalt unseres Planeten. Von September bis November macht die Ausstellung „Tatort Natur – Biologische Vielfalt und der Ausverkauf der Arten“ auf die Bedeutung biologischer Vielfalt fürs menschliche Leben und dessen Entwicklung sowie akute Gefahren aufmerksam. T VON IM WER

56,-

Körperkult – haarfrei

T VON IM WER

72,-

3x1

€ 90,-

Die Familie Schroffenstein

Freikarten

Zwei verfeindete Stämme einer Familie, eine höchst entflammbare Atmosphäre zwischen den Häusern, ein Todesfall und eine Liebesgeschichte. „Die Familie Schroffenstein“ war das Erstlingswerk des preußischen Offiziers und Dichters Heinrich von Kleist. Er schuf damit eine sprach- und bildmächtige Parabel auf die tödlichen Konsequenzen von Gewalt im Namen der Gerechtigkeit. 28.10.2010,19.30 Uhr, Hans-Otto-Theater Gewinncode: bm.100.111. Deadline: 25.10.2010

T VON IM WER

60,-

Hier können Sie Schluss machen: mit unerwünschtem Haarwuchs. Sanfte und dauerhafte Haarentfernung für Sie und Ihn im Studio Körperkult mit Pulslicht. Erlangen Sie ein völlig neues Körpergefühl! Nie wieder – gerötete und picklige Haut, eingewachsene Haare, Stoppeln und auch keine leidige Prozedur der Entfernung durch Rasieren, Wachsen oder Epilieren.

1x1

Familienkarte

T VON IM WER

40,-

Das Exploratorium lädt zur gespenstischen Herbstzeit zum wissenschaftlichen Gruselspaß ein. Dann versammeln sich im Babelsberger Mitmachmuseum wieder unheimliche Wesen, um sich auf den Halloween-Spuk vorzubereiten. Mutige Hexenkinder werden in einem schaurigen Experimentierkurs vom 9. bis 31. Oktober in die Kunst der Gruselglibber-Herstellung eingeführt. bis 31.10.2010, Exploratorium Gewinncode: bm.100.114. Deadline: 15.10.2010

T VON IM WER

25,-

Weitere Verlosungen aus unseren Rubriken Familie

Kultur

1x1 Familienkarte Brausepulver und Treibhauseffekt bis 24.10.2010, Exploratorium Gewinncode: bm.100.115. Deadline: 10.10.2010

2x2 Freikarten Premiere: Der Revisor 01.10.2010, Hans-Otto-Theater Gewinncode: bm.100.119. Deadline: 30.09.2010

Film

1x2 Freikarten Staats-Sicherheiten 03.10.2010, Hans-Otto-Theater Gewinncode: bm.100.120. Deadline: 02.10.2010

3x2 Freikarten Gainsbourg 10.10.2010, Thalia Gewinncode: bm.100.116. Deadline: 07.10.2010 3x2 Freikarten In ihren Augen 24.10.2010, Thalia Gewinncode: bm.100.117. Deadline: 21.10.2010

Live 1x2 Freikarten Ganjaman & Junior Randy 23.10.2010, Archiv Gewinncode: bm.100.118. Deadline: 20.10.2010

stadtmagazin-events.de • 10/2010 05/2010

2x2 Freikarten Chanson d’amour 09.10.2010, Hans-Otto-Theater Gewinncode: bm.100.121. Deadline: 07.10.2010

Halloween im Exploratorium Potsdam

Gutschein

Körperkult, Gutenbergstraße 91 Gewinncode: bm.100.113. Deadline: 31.10.2010

T VON IM WER

Float Potsdam, Hegelallee 53 Gewinncode: bm.100.108. Deadline: 31.10.2010

1x2

Die hochpoetische Inszenierung „Das verwaiste Kind“ des Kranewit Theaters setzt Mitte Oktober die im Frühjahr begonnene Reihe mit Märcheninszenierungen für Erwachsene fort. Mit einfachsten Mitteln gelingt es dem Theater, eine eigenständige und durch ihre große ästhetische Kraft verblüffend intensive Bildersprache zu entwickeln. In Anlehnung an das Märchen vom Sterntaler wird über das Schicksal von Kindern in Kriegszeiten erzählt. 15.10.2010, 20.00 Uhr, T-Werk Gewinncode: bm.100.110. Deadline: 13.10.2010

Gutscheine

Paar Floating – 60 Minuten

3x2

Zur 5. Ausgabe der legendären Boogie-Nacht am letzten Oktoberwochenende öffnet sich das Waschhaus ein vorerst letztes Mal auf allen drei Floors. Wie im Vorjahr wird auch diesmal die Vorfreude geschürt und auf Ankündigungen zum Lineup und Programm der Nacht verzichtet. Saal, Kesselhaus und Club werden bis in die Morgenstunden beben und Platz für zahlreiche DJ- und Livesets bieten.

bis 30.11.2010, Biosphäre Gewinncode: bm.100.112. Deadline: 31.10.2010

€ 102,-

Freikarten

Das verwaiste Kind

Boogie 3000 – 5 Jahre Halloween Spezial

Tatort Natur

T VON IM WER

15.10.2010, 20.00 Uhr, Lindenpark Gewinncode: bm.100.107. Deadline: 13.10.2010

Freikarten

30.10.2010, 23.00 Uhr, Waschhaus Gewinncode: bm.100.109. Deadline: 27.10.2010

1x2

Freikarten

Freikarten

Potsdam tanzt!

hier gew

2x2 Freikarten 15. Tanzsportwochenende 30.10.2010, Kongresshotel am Templiner See Gewinncode: bm.100.124. Deadline: 27.10.2010

Party 3x2 Freikarten Oktoberfest 09.10.2010, Nachtleben Gewinncode: bm.100.125. Deadline: 07.10.2010

2x2 Freikarten Don Juan 15.10.2010, Hans-Otto-Theater Gewinncode: bm.100.122. Deadline: 13.10.2010

3x2 Freikarten Tanzngen 23.10.2010, Stilbruch Gewinncode: bm.100.126. Deadline: 20.10.2010

2x2 Freikarten 15. Tanzsportwochenende 30.10.2010, Kongresshotel am Templiner See Gewinncode: bm.100.123. Deadline: 27.10.2010

3x2 Freikarten Lieblingsclub 28.10.2010, Stilbruch Gewinncode: bm.100.127. Deadline: 25.10.2010

3x2 Freikarten The Sound Of Nachtleben 30.10.2010, Nachtleben Gewinncode: bm.100.128. Deadline: 27.10.2010


/// Bewegungsmelder /// 63

01. Fr

sport 18:00 Live-Übertragung des Top-Spiels der 2. FußballBundesliga: SC Paderborn 07 - DSC Arminia Bielefeld; MSV Duisburg - Rot-Weiß Oberhausen Zeppelin Sportsbar 20:00 Live-Übertragung des Freitagsspiels der FußballBundesliga: Hannover 96 - FC St. Pauli Zeppelin Sportsbar

bühne 19:30 Alles Banane Gretel Schulze, Andreas Zieger, Helmut Fensch Kabarett Obelisk 19:30 Die Prophezeiung Codex Illuminati; Theaterthriller von Michael Klemm; Wer regiert diese Welt? Theater Comédie Soleil 19:30 Premiere: Der Revisor von Nikolai Gogol; Regie: Peter Kube HOT Neues Theater 20:00 ABBA Hallo! Eine Comedy-Revue von Markus Beisel Theaterschiff

16:00 Teltower Stadtfest 2 Bühnen, Genießergasse mit kulinarischen Spezialitäten, Kirmes, Großes Kinderprogramm, Familiengarten, Segway-Parcour, u.v.m.; Highlights: Six-Tour 2010 Gefallene Engel, Cornamusa (Mittelalterrock), franz. Freitag mit Chansons der Edith Piaf, CanCan & Mireille-Show Teltow 17:00 2. Oktoberfest Krongut Bornstedt

live 21:00 Confessin’ the Blues Bluesklassiker der alten Meister von Jimmy Cox bis T-Bone Walker, andere Stilistiken & Eigenkompositionen Café Rothenburg

kids & teens 8:30 Brausepulver und Treibhauseffekt Experimente mit CO2. Experimentierkurs Exploratorium 14:00 Happy Friday Zum halben Preis ins Exploratorium 14:00 Multikulturelle Mädchengruppe Heute: Yoga Haus der Generationen und Kulturen 15:00 Mädchencafé Zimtzicken Mädchentreff

tanz 19:30 Werkschau Tanzplan Potsdam Premiere: Made in China; Dragana Bulut (Belgrad) & Milka Djordjevich (New York); Tanzperformance T-Werk 21:30 Werkschau Tanzplan Potsdam Lindy Annis (Berlin); The Encyclopedia Of Tragic Attitude, Part 2: The Feminine Figures; Work-In-Progress Showing; Tanzperformance Fabrik

kunst 11:00 Faktor L Die andere Ordnung der Dinge; bis 31.10.2010 Produzentengalerie “M”

kurse 10:00 Styling Coach Mit Stil zum Ziel; 3 Tage Ausbildung; Anmeldung erbeten Kimages 18:00 Tango Argentino für Anfänger ADTV Tanzschule Balance 19:30 Milonga Der Tangoabend; 19:30 Practica mit Steven O’Fearna; 20:30 Milonga Kulturhaus Babelsberg 21:00 Discofox für Fortgeschrittene ADTV Tanzschule Balance

lesung 20:00 Horst Evers mit seinem Programm: Großer Bahnhof Waschhaus Arena 20:00 Manfred Krug liest und s(w)ingt Nikolaisaal (Saal)

fest 16:00 Oktoberfest O’zapft is Lustgarten

02. Sa bühne 19:30 Alles Banane Gretel Schulze, Andreas Zieger, Helmut Fensch Kabarett Obelisk 19:30 Der Revisor von Nikolai Gogol; Regie: Peter Kube HOT Neues Theater 19:30 Die Prophezeiung Codex Illuminati; Theaterthriller von Michael Klemm; Wer regiert diese Welt? Theater Comédie Soleil 19:30 Herricht & Preil Woesner Brothers, Berlin Pfötchenhotel (Beelitz) 20:00 Feindliche Übernahme Eine absurde Komödie von Thomas Steinke Theaterschiff

film

21:00 Doc’B’Band Zeitlose Klassiker der Rockund Pop-Musik Gutenberg 100 21:00 Rubys Weekend Live: Egotronic; Support: The toten Crackhuren im Kofferraum; Special: SaalGestaltung durch den Streetart-Künstler E23; Eintritt: 9 Euro VVK; 11 Euro AK Waschhaus

part y 20:00 Like a Virgin Die 80er Jahre Vinylsause mit DJ Selector Leo Club Laguna 21:30 Oktoberfest mit DJ Dee & Oktoberfestbier + Brezn Clärchen’s 22:00 50 Cent Party Musicparc Teltow 22:00 Party Mix aus Hip Hop, R’n’B und Elektro Club 21 22:00 Rubys Weekend 22:00 Rock, Alternativ, Indie und alles außer Billigpop mit Julius Liljeberg; 24:00 Electro mit Scheckkartenpunk, Mr. Ties, Carl Croissant & Robin Wood Waschhaus 22:00 Wodka Nacht Musikzelt in Zeestow 22:30 Sturmvogel Schlagernacht Bar Restaurant Sturmvogel auf dem Theaterschiff 23:00 Friday Night Party 90er, Classix, Charts & House; mit DJ Light (Resident) Stilbruch Lounge

gastro 17:00 Herbstliches vom Lavastein Grill Brasserie zu Gutenberg 20:00 Happy Hour bis 22:00 Uhr Club Laguna 21:00 Captain Morgan Promotion Tour Full House 23:30 Captain Morgan Promotion Tour Happy Hour I 23:30 Captain Morgan Promotion Tour Happy Hour II

18:00 + 22:00 La nana – Die Perle Rückschau; R: Sebastián Silva, D: Catalina Saavedra, Claudia Celedón, Alejandro Goic, Chile/Mexico 2009, 96’ Filmmuseum 20:00 Zeit des Zorns Rückschau; R: Rafi Pitts, D: Rafi Pitts, Mitra Hajjar, Ali Nicksaulat, D/Iran 2010, 88’ Filmmuseum

ADTV Tanzschule Balance

fest 10:00 Mittelalterliches Apfelfest Köstliches und Historisches,

Wissenswertes und Mythisches, Regionales und Exotisches, Modernes und Altertümliches, Puppenspiel und Gaukelei, Ritterkämpfe und buntes Markttreiben Volkspark

Zeppelin Sportsbar 22:00 Live-Übertragung des Boxkampfes: Abraham Froch Zeppelin Sportsbar

sonstiges

10:00 1. Geburtstag In Asia 10:00 Schaustelle Historische Mitte Rundgang; Treffpunkt: vor dem Filmmuseum - Breite Straße/ Ecke Fr.-Ebert-Straße Potsdam Tourismus Service 11:00 Exerzier- und Rekrutierübungen

der Langen Kerls Krongut Bornstedt 14:30 Fussreflexzonentherapie Man kann sich in jeden Fuß verlieben Alt Nowawes 105 15:00 Führung durchs Schmetterlingshaus Biosphäre 15:00 Im Dienste des Königs Rundgang für Kinder durch den Park Sanssouci; Treffpunkt: vor dem Obelisk / Schopenhauerstraße Potsdam Tourismus Service 15:00 Tee beim König Ein Nachmittag zur Kulturgeschichte des Tees Schloss Lindstedt 20:00 Hörspielkino unterm Sternenhimmel Urania-Planetarium

live 11:30 Vario Brass Band Berlin Blasmusik Spargelhof Klaistow 15:00 Kultur in der Natur Gartenkonzert mit der Jazzband der Musikschule Potsdam unter der Leitung von

kids & teens 10:00 Brausepulver und Treibhauseffekt Experimente mit CO2. Experimentierkurs Exploratorium 15:00 Goldener Spatz Wickie und die starken Männer; Zu Besuch kommt der Goldene Spatz Thalia Arthouse Kino 16:00 Wallace & Gromit Auf der Jagd nach dem Riesenkaninchen R: Nick Park, Steve Box, GB/USA 2005, Animation, 84’ Filmmuseum 17:00 Next Generation Die neue Underage-Party in Potsdam; mit DJ Stereokid Waschhaus 19:30 Blasrohr, Floß und Feuerstein Überleben im Dschungel; ab 5 Jahren Biosphäre

kl assik 19:30 Mozarts letzte Werke Abschiedskonzert von Edgar Hykel; Wolfgang Amadeus Mozart: Auszüge aus der Oper: Die Zauberflöte | Requiem d-Moll KV 626 Nikolaisaal (Saal)

tanz 18:00 Werkschau Tanzplan Potsdam Premiere: Made in China; Dragana Bulut (Belgrad) & Milka Djordjevich (New York); Tanzperformance T-Werk 19:30 Werkschau Tanzplan Potsdam Kate McIntosh (Brüssel); Dark Matter; Tanzperformance Fabrik

kunst 10:00 Große Schmuck Werkstatt Kunstgriff 23

kurse 17:00 Hochzeitstanzkurs ADTV Tanzschule Balance 18:30 Salsa für Anfänger

12:00 Teltower Stadtfest 2 Bühnen, ganztägig Livemusik, Genießergasse mit kulinarischen Spezialitäten, Kirmes, Großes Kinderprogramm, Familiengarten, Märchen-Wetten-Dass, Mäuseturm, Segway-Parcour, u.v.m. Highlights: City Tour 2010, Lindenberg- und Grönemeyer-Covershow, Travestie- & Comedyshow, Rosenstolz-Party, u.v.m. Teltow 14:00 Oktoberfest O’zapft is Lustgarten 16:00 Willkommen im Freiland 17:00 The Gis Birds; 18:00 Wandertheater: Ton und Kirschen; Bilderausstellung; 20:00 Feuershow; Freiland-Besichtigungen; Kulinarisches aus Frankreich Freiland-Gelände (FriedrichEngels-Str. 22) 17:00 2. Oktoberfest Krongut Bornstedt

finale | Erwischt | kleinanzeigen | bewegungsmelder

film 18:00 Abgedreht 18:00 Eröffnung des Filmabends; Begrüßung: Christine Großer, Elona Müller; 18:30 Die Hölle von Ueckermünde; R: Ernst Klee, D 1993, Dok., 43’ Anschließend: Podiumsdiskussion: Von der Anstalt zur Inklusion - Wendepunkte in der Psychiatrie; mit Cordula Lemcke, Dr. med. Christian Kieser, Dr. Jörgen Fuchs, Moderation: Annette Moll; Empfang im Foyer und musikalisches Rahmenprogramm mit: Music Accent; 20:30 Einer flog über das Kuckucksnest; R: Miloš Forman, D: Jack Nicholson, Louise Fletcher, Danny DeVito, USA 1975, 133’ Filmmuseum 20:00 Live-Übertragung 20x Brandenburg; In Anwesenheit der Regisseure Thalia Arthouse Kino

verlosung | Literatur | kultur | musik | spezial | film | Bildung | campus | sport | familie | gastro | reise | potsdam exklusiv | stadtgespräch

sonstiges 10:00 3. Firmenjubiläum mit Geburtstagsrabatten (10%) bis zum 31.10.2010 Juventas (Rudolf-BreitscheidStraße 76) 17:00 Hausversammlung Club 18 20:00 Hörspielkino unterm Sternenhimmel Urania-Planetarium

sport 15:00 Live-Übertragung der Großen Sky-Samstagskonferenz: Hamburger SV 1. FC Kaiserslautern; 1. FSV Mainz 05 - 1899 Hoffenheim; Borussia M’gladbach - VfL Wolfsburg; SC Freiburg - 1. FC Köln; 1. FC Nürnberg - FC Schalke 04

10/2010 • stadtmagazin-events.de


64

/// Bewegungsmelder ///

Mark Reinke: Oliver Froehlich (Gitarre), Richard Oeckel (Klavier), Marcel Siegel (Kontrabass) und Gerhard Hass (Schlagzeug), als Vorband agieren Tanja Wehling (Klavier) und Tabea Germo (Cello) Belvedere auf dem Pfingst-

Happy Hour II 17:00 Grill & Wein Diner Brasserie zu Gutenberg 20:00 Happy Hour bis 22:00 Uhr Club Laguna

Musicparc Teltow 22:00 Lexy & K-Paul Live Format B, Moenster Waschhaus Arena

kl assik 20:00 Stars international Klavierabend David Fray; Wolfgang Amadeus Mozart: Sonate D-Dur KV 311 / Fantasie c-Moll KV 475; Ludwig van Beethoven: Sonate D-Dur Nr. 15 op. 28 Pastorale / Sonate CDur Nr. 21 op. 53 Waldstein Nikolaisaal (Saal)

part y

berg 21:00 Galaxo & The New’s Feinster Rock aus Potsdam Gutenberg 100

gastro

20:00 Geburtstagsparty zum 15. Geburtstag, Geburtstagsbüffet, Drinks, Gogos, Tanzen, Tanzen und mehr Heider

8:00 Frühstücksbuffet im Scheunenrestaurant Spargelhof Klaistow 10:00 Rund um die Kartoffel Themen-Brunch Café Hundertwasser 17:00 Captain Morgan Aktion Full House 17:00 Captain Morgan Aktion Happy Hour I 17:00 Captain Morgan Aktion

20:00 Jubiläumsfeier 3 Jahre Club Laguna; mit DJ Selector Leo und DJ Copp; 60er/70er/90er Funk-SoulDisco, Lounge-House-Disco Club Laguna 21:30 Oktoberfest Absch(l)ussparty mit DJ Dee & Oktoberfestbier + Brezn Clärchen’s 22:00 All Inclusive Party

22:00 RockUp vom Damenrock bis harte Kerle; Rockmusic und etwas mehr Club Charlotte 23:00 20 Dicke B’s 20 Djs Lindenpark 23:00 Heider-GeburtstagsAfter-Show-Party mit DJ OGB & MC Gemeni Stilbruch Lounge

23:00 Feierstarter Die beste 90er Party; Saal: Trash, Pop, Techno mit DJ Rico Gonzales; Klub: Rock mit DJ Toxic Twin; Kesselhaus: Hip Hop mit DJ Fraggle Waschhaus

kunst 10:00 Große Schmuck Werkstatt Kunstgriff 23

kurse 10:00 Knigge-Trainer Alte Form noch heute Norm? Anmeldung erbeten Kimages 13:00 Knigge-Workshop Alte Form noch heute Norm? Anmeldung erbeten Kimages 23:00 Nachtalarm Finest Disco-House and Elektrobeats mit DJ rollTHEdice Nachtleben

03. So bühne 17:00 Die Prophezeiung Codex Illuminati; Theaterthriller von Michael Klemm; Wer regiert diese Welt? Theater Comédie Soleil 18:00 Feindliche Übernahme Eine absurde Komödie von Thomas Steinke Theaterschiff 19:30 Staats-Sicherheiten Uraufführung; Konzept: Lea Rosh und Renate KreibichFischer; Regie: Clemens Bechtel HOT Neues Theater 19:30 Woyzeck von Georg Büchner; Regie: Julia Hölscher HOT Reithalle A

lesung 11:00 Die Poggenpuhls von Theodor Fontane HOT Neues Theater Glasfoyer

fest 10:00 Mittelalterliches Apfelfest Köstliches und Historisches, Wissenswertes und Mythisches, Regionales und Exotisches, Modernes und Altertümliches, Puppenspiel und Gaukelei, Ritterkämpfe und buntes Markttreiben Volkspark 11:30 Hoffest mit Live-Musik der Dixieland- und Swingband: Dixie Brothers; Außerdem: Kürbisse schnitzen auf Berlin-Brandenburgs größter Kürbisausstellung: Klaistower KürbisMärchen Spargelhof Klaistow

film 18:00 Zeit des Zorns Rückschau; R: Rafi Pitts, D: Rafi Pitts, Mitra Hajjar, Ali Nicksaulat, D/Iran 2010, 88’ Filmmuseum 19:00 Das Ende ist mein Anfang Film zum Sonntag – Der Ausblick auf die kommende Kinowoche Thalia Arthouse Kino 20:00 La nana – Die Perle R: Sebastián Silva, D: Catalina Saavedra, Claudia Celedón, Alejandro Goic, Chile/Mexico 2009, 96’ Filmmuseum

kids & teens 9:00 Herbst-Frühstücksbuffet Großes Frühstücksbuffet für die ganze Familie, mit offenem Spielbereich drinnen und draußen; Reservierung empfohlen Lüttland Coffee 10:00 Brausepulver und Treibhauseffekt Experimente mit CO2. Experimentierkurs Exploratorium 12:00 Kindertrödelmarkt am Wasserspielplatz Volkspark 12:00 Mitmach-Koi-Fütterung Biosphäre 14:00 3 plus 1 Das Thalia für die ganze Familie; Bunte Flugdrachenwerkstatt: Kleine Drachen bauen Thalia Arthouse Kino 14:30 Eins, zwei, drei, Moffels kommt herbei! Eröffnung der neuen Schau; mit den Trickfilmern Sabrina und Gerd Wanie; Uraufführung neuer Moffel-Geschichten im Kino, Trickworkshop und großes Moffel-Basteln Filmmuseum 15:00 Coole Kids Lenkdrachenschule Volkspark 15:00 Gemütlich Familienzeit Lindenpark 16:00 Sommerflügel Florschütz & Döhnert; ab 2 Jahren T-Werk

finale | Erwischt | kleinanzeigen | bewegungsmelder

verlosung | Literatur | kultur | musik | spezial | film | Bildung | campus | sport | familie | gastro | reise | potsdam exklusiv | stadtgespräch

tanz 18:00 Werkschau Tanzplan Potsdam Kate McIntosh (Brüssel); Dark Matter; Tanzperformance Fabrik

stadtmagazin-events.de • 10/2010

12:00 Teltower Stadtfest 2 Bühnen, ganztägig Livemusik, Genießergasse mit kulinarischen Spezialitäten, Kirmes, Großes Kinderprogramm, Familiengarten, Segway-Parcour, u.v.m. Highlights: 2. Country-Open-Air mit Tom Astor, Linda Feller & Johnny-Cash-Tribute, BigBadShakin’ (Rockabilly) u.v.m. Teltower Altstadt 14:00 Oktoberfest O’zapft is Lustgarten

live 10:00 Blues/Rockfrühschoppen Open-Air und live mit der Band Gehrock; Eintritt: 3 Euro Hinzenberg-Klause (Am Lustgarten) 15:00 Fluxus+ Teatime mit Felix Dubiel am Klavier; Eintritt frei Museum Fluxus+ 15:00 Kultur in der Natur Gartenkonzert mit der Jazzband der Musikschule Potsdam unter der Leitung von Mark Reinke: Oliver Froehlich (Gitarre), Richard Oeckel (Klavier), Marcel Siegel (Kontrabass) und Gerhard Hass (Schlagzeug), als Vorband agieren Tanja Wehling (Klavier) und Tabea Germo (Cello) Belvedere auf dem Pfingstberg


gastro 8:00 Frühstücksbuffet im Scheunenrestaurant Spargelhof Klaistow 9:00 Aktivbrunch am See Für Familien und Freunde mit Bogenschießen, Boule und Wassersport Kongresshotel am Templiner See 11:00 Sonntagsbrunch an der Havel; Art’otel 17:00 Sonntags Grill Menüs Brasserie zu Gutenberg

sport 13:00 Testival Drachenfliegen Volkspark 14:00 Frauenfußball – Bundesliaga 1. FFC Turbine Potsdam FF USV Jena Karl-Liebknecht-Stadion 14:00 Preisskat Full House 15:00 Live-Übertragung des Sonntagsspiels der Fußball-Bundesliga: VfB Stuttgart - Eintracht Frankfurt Zeppelin Sportsbar 17:00 Handball VfL Potsdam - TUSEM Essen Sporthalle Heinrich-MannAllee 17:00 Live-Übertragung des Sonntagsspiels der Fußball-Bundesliga: Bayer 04 Leverkusen - SV Werder Bremen; Borussia Dortmund FC Bayern München Zeppelin Sportsbar

sonstiges

Der Pfingstberg als Sehnsuchtsort mit Birgit Matzke Belvedere auf dem Pfingstberg 14:30 Mit Fürst Pückler unterwegs Aus der Zeit gefallen Unterhaltsamer Parkspaziergang mit Hermann Fürst von Pückler-Muskau; Park und Schloss Babelsberg 15:00 Altstadtrundgang durch die historische Innenstadt; täglich; Treffpunkt: Tourist Information Brandenburger Straße 3 Potsdam Tourismus Service

04. M0 kids & teens 10:00 Sommerflügel Florschütz & Döhnert; ab 2 Jahren T-Werk 16:00 Zickenversammlung Zimtzicken Mädchentreff

kurse 9:00 EPL-Persönliche Führung Kick-off; Anmeldung erbeten Kimages 14:00 EPP- Persönliche Produktivität Kick-off; Anmeldung erbeten Kimages 19:00 Gesellschaftstanz Grundkurs ADTV Tanzschule Balance

10:00 Tom Lehel Tom’s Trabbel Nikolaisaal (Saal) 14:00 Großelternnachmittag Enkel haben freien Eintritt Exploratorium 15:00 Unterwegs in Potsdam Quiz-Tour im Park Sanssouci, Skaten im Buga-Park u. v. m. Zimtzicken Mädchentreff 16:00 Lauras Stern Potsdams einziges kostenfreies Kinderkino für die ganze Familie Lüttland Coffee 17:00 Tango-Teenage-Club Tanguito (Theaterklause) 18:30 Tanzprojekt für Jugendliche Schnupperkurs mit Odile Seitz; für Jugendliche von 14 bis 19 Jahren Fabrik

kurse 18:15 Tango Argentino Mittelstufe mit Sima und Steven Tanguito (Theaterklause) 19:30 Tango Argentino Einsteiger mit Sima und Steven Tanguito (Theaterklause) 20:45 Tango Argentino Fortgeschrittene mit Sima und Steven Tanguito (Theaterklause)

fest 14:00 Oktoberfest O’zapft is Lustgarten

lesung

live

20:00 Wir wollten ein anderes Land Lesung mit Uwe-Karsten Heye und Bärbel Dalichow; Gemeinwesenakademie Haus der Generationen und Kulturen

21:00 Irische Live Musik Walhalla 21:00 Jamsession mit Helje 11-line 21:00 Rubys Tuesday Unplugged-Bühne; Live: Jukesome; Eintritt frei bis 22:00; dann 3 Euro Waschhaus

part y

Herfurth, Heino Ferch, D 2009, 95’ Filmmuseum

kids & teens 8:30 Brausepulver und Treibhauseffekt Experimente mit CO2. Experimentierkurs Exploratorium 16:00 Emil und der kleine Skundi R: Thorsteinn Jónsson, IS/D/DK 1994, 87’ Filmmuseum 16:00 Mitmachzirkus Kinder-Zeit; für Kinder von 4 bis 6 Jahren Die Buntstifte 17:00 Mitmachzirkus Kinder-Zeit; für Kinder von 7 bis 10 Jahren Die Buntstifte

10:00 Baumwanderungen mit Natur- und Landschaftspfleger Claas Fischer Volkspark 10:00 Tag der offen Tür 10:30 Filmzeit; 11:00 + 13:00 + 16:30 Führungen durch die Gedenkstätte; 14:00 Zeitzeugengespräch; 15:00 Verriegelte Zeit; Film und Filmgespräch mit der Regisseurin Sybille Schönemann Potsdam Museum 10:00 Vielfalt im Regenwald Großer Aktionstag Biosphäre 10:30 + 14:00 Vom Keller bis zum Marmorsaal Führung: Hinter verschlossene Türen geschaut; zum letzten Mal in dieser Saison Neues Palais Sansoucci 11:00 Filmstars, Staatsgrenze und Stalin-Villa Die Villenkolonie Neubabelsberg; Rundgang; Treffpunkt: vor dem Bahnhof Griebnitzsee Potsdam Tourismus Service 11:00 Potsdam Sanssouci Tour täglich außer montags; Stadtrundfahrt mit Innenbesichtigung des Schlosses Sanssouci; Treffpunkt: Luisenplatz/ Allee nach Sanssouci; Weiterer Zustieg: 11:15 im Hauptbahnhof Potsdam Treffpunkt Tourist Information Potsdam Tourismus Service 11:00 Preußisches Küchengeschwätz Aus der Zeit gefallen; Szenische Führung mit Ferdinand Andrea Tamanti, königlicher Hofkoch Schloss Sanssouci 14:00 Casanova Eine Theater-Zeitreise zu Casanovas Begegnung mit Friedrich dem Großen Park Sanssouci 14:00 Führung Arkadien in Preußen;

fest 14:00 Oktoberfest O’zapft is Lustgarten

kunst 12:00 Fotoaktion 1000+1 - Friedensfrauen in Potsdam der Künstlerin Heike Isenmann Bahnhofspassagen

08:00 OberbürgermeisterStichwahl Jann Jakobs oder Hans-Jürgen Scharfenberg? Bis 18 Uhr haben Sie die Wahl. Wahlkarte und Ausweiß nicht vergessen. Wahllokal in Ihrer Nähe

kurse 19:30 Tango Argentino Mittelstufe mit Steven Kulturhaus Babelsberg 20:45 Tango Argentino Einsteiger mit Steven Kulturhaus Babelsberg

18:00 Oktoberfest im Nachtleben Mit Musikgeneraldirektor Hansi Krenkel, live: Martin

Martini; Mit Weißwurst und Wiesenbier, das erste halbe Maß für alle frei Nachtleben

festival 17:00 Frauen der Welt Eröffnung des Frauenkulturfestivals; Ausstellungseröffnung: 1000 Peace Women Across the Globe Bahnhofspassagen

gastro 14:00 Tanztee Spargelhof Klaistow 19:00 Begrüßungsstammtisch Zum fliegenden Holländer 19:00 Offene Potsdamer Zigarrenrunde Daily Coffee 19:00 Prosecco All U Can Drink Club Laguna 20:00 Cocktails & Games Afterwork zur Wochenmitte mit erweitertem Cocktailangebot, Tischfußball, Dart und Wii-spielen Gutenberg 100

fest 14:00 Oktoberfest O’zapft is Lustgarten

gastro 19:00 Hate Monday-Special Club Laguna

sport 19:00 Preisskat Blitzskattunier; 2 x 36 Spiele Zeppelin Sportsbar 20:00 Live-Übertragung des Top-Spiels der 2. FußballBundesliga: Hertha BSC Alemannia Aachen Zeppelin Sportsbar

vortrag 17:00 Apothekenvortrag Herr Dr. Tresp spricht über Zwänge und Neurosen Haus der Generationen und Kulturen

sonstiges 10:00 Seniorentag Biosphäre 14:00 Clubnachmittag Club 18 18:00 Speeddating Anmeldung erbeten Studentenklub Pub-à-la-Pub 19:00 20 Dicke B’s Fritz Kneipenquiz Lindenpark

05. Di bühne 19:30 Alles Banane Gretel Schulze, Andreas Zieger, Helmut Fensch Kabarett Obelisk

kids & teens 8:30 Brausepulver und Treibhauseffekt Experimente mit CO2. Experimentierkurs Exploratorium 10:00 Sommerflügel Florschütz & Döhnert; ab 2 Jahren T-Werk

22:30 Rubys Tuesday Club Klub: Rock, Alternativ, Indie und alles außer Billigpop mit DJ El-Hombre Waschhaus

gastro 8:00 Senioren-Frühstück Spargelhof Klaistow 19:00 Laguna-Cocktailabend Club Laguna

sport 19:00 Wii-Battle Club Laguna

sonstiges 14:00 360° Digitale KuppelProjektion Einweihung der FulldomeAnlage Spacegate Quinto von Zeiss Urania-Planetarium 18:30 Singen, was unser Herz begehrt Singkreis mit Christiane 11-line

06. Mi

finale | Erwischt | kleinanzeigen | bewegungsmelder

part y 21:00 Karaoke am Sonntag Gruppentherapie für Sangeswütige Gutenberg 100

65

verlosung | Literatur | kultur | musik | spezial | film | Bildung | campus | sport | familie | gastro | reise | potsdam exklusiv | stadtgespräch

/// Bewegungsmelder ///

bühne 19:00 Mittwochstheater Jede Liebe hat eine andere Farbe; von Christa Kozik mit dem Sprecherkreis der Universität Potsdam Theaterschiff 19:30 Nackig Tugend ist aller Laster Anfang; Michael Ranz, Edgar May Kabarett Obelisk

film 18:00 Min-Dit Die Kinder von Diyarbakir; Rückschau; R: Miraz Bezar, D: Senjay Orak, Muhammed Al, Hakan Karsak, D 2009, OmU, 102’ Filmmuseum 20:00 Vincent will meer Rückschau; R: Ralf Huettner, D: Florian David Fitz, Karoline

10/2010 • stadtmagazin-events.de


66

/// Bewegungsmelder ///

verlosung | Literatur | kultur | musik | spezial | film | Bildung | campus | sport | familie | gastro | reise | potsdam exklusiv | stadtgespräch

vortrag 18:00 Tatort Hauptrolle Köpfe im Kiez; Regisseur Prof. Bodo Fürneisen spricht darüber, wie Schauspielrollen besetzt werden und ob im Zeitalter von Casting-Shows wirklich jeder das Zeug zum Filmstar hat Haus der Generationen und Kulturen 19:00 Pilgerin der Liebe Wilhelmine von Bayreuth und ihr Musenhof; Vortrag mit Dr. Alexis Joachimides, LudwigMaximilians-Universität München Haus der BrandenburgischPreußischen Geschichte

sonstiges 19:00 Buddhistische Meditation Der Weg zu inneren Frieden; mit der Nonne Losang Padma Sekiz 20:00 Info-Abend für Heilpraktik und Homöopathie Scola Asclepia

Harder; Farbklang Wildnis; Impressionen aus dem MüritzNationalpark Haus der Natur (Lindenstr. 34, Innenhof)

kurse 19:30 Tango Argentino Einsteiger mit Daniela Tanguito (Theaterklause) 20:30 Gesellschaftstanz Grundkurs ADTV Tanzschule Balance 20:45 Tango Argentino Mittelstufe mit Daniela Tanguito (Theaterklause)

lesung 20:00 Muslimisch, weiblich, deutsch mit Lamya Kaddor; im Rahmen des Frauenkulturfestivals 11-line

fest 14:00 Oktoberfest O’zapft is Lustgarten 17:00 2. Oktoberfest Krongut Bornstedt

07. Do

film 15:00 Dokfilm-Nachmittag Kurz-Dokumentarfilme von Eckhard Potraffke: Begegnung mit Gojko (1973), Frau Wirtin hatte ein Rezept (1979), Breslacker Dorfmusik (1982) und Wolfgang Bartsch: Kramschatulle (1974), Eine Kiste B.H. (1977), Auskunft über Pludra (1977), Gesamtlänge: 92’ Anschließend: Ulrich Kling im Gespräch mit den Regisseuren Filmmuseum 20:30 Min-Dit Die Kinder von Diyarbakir; Rückschau; R: Miraz Bezar, D: Senjay Orak, Muhammed Al, Hakan Karsak, D 2009, OmU, 102’ Filmmuseum

18:00 Oktoberfest im Nachtleben Mit Musikgeneraldirektor Hansi Krenkel, live: Martin Martini; Mit Weißwurst, Wiesenbier und Bretzeln Nachtleben

live 15:00 Seniorentanznachmittag Mit den Fahrländer Musikanten Haus der Generationen und Kulturen

part y 19:00 Meet & Greet Electro-Beat; mit den DJs Bob & Moki; Electro meets Disco Club Laguna 20:00 After-Work-LongdrinkParty tolle Mucke, auch aus Ostzeiten zum Tag der Republik Zeppelin Sportsbar 21:00 Donnerstags-KaraokeShow Gutenberg 100

kids & teens 8:30 Brausepulver und Treibhauseffekt Experimente mit CO2. Experimentierkurs Exploratorium 10:00 Premiere: Wie hoch ist oben? Deutsche Erstaufführung; von Brendan Murray; Regie: Andreas Rehschuh; ab 6 Jahren HOT Reithalle A

23:00 Lieblingsclub mit DJ Light (Resident) Stilbruch Lounge

finale | Erwischt | kleinanzeigen | bewegungsmelder

15:30 2. Spendenlauf von Peter und Paula Luisenplatz 19:00 Shooter-Session Club Laguna

sonstiges

kunst

18:00 Klimaschutz Bürgerbeteiligung; Konferenz Grundschule Gerhart Hauptmann

vortrag 18:00 Haushalten mit Energie

stadtmagazin-events.de • 10/2010

fest 14:00 Oktoberfest O’zapft is Lustgarten 17:00 2. Oktoberfest Krongut Bornstedt

18:00 Oktoberfest im Nachtleben Mit Musikgeneraldirektor Hansi Krenkel, live: Martin Martini; Mit Weißwurst und Wiesenbier und anderen Leckereien Nachtleben

kurse 18:00 Tango Argentino für Anfänger ADTV Tanzschule Balance 21:00 Discofox für Fortgeschrittene ADTV Tanzschule Balance 17:00 Grill & Wein Diner Brasserie zu Gutenberg 17:00 Try a Captain Full House 17:00 Try a Captain Happy Hour I 17:00 Try a Captain Happy Hour II 20:00 Happy Hour bis 22:00 Uhr Club Laguna

sport 20:00 Live-Übertragung der EM-Qualifikation aus

bühne 19:30 Chanson d’amour Lieder um die Liebe; Musikalische Leitung: Ludger Nowak; Künstlerische Leitung: Tobias Wellemeyer, Alexandre Tourinho HOT Neues Theater 19:30 Frau Meissners Gerüchteküche Andrea Meissner Kabarett Obelisk 19:30 The Kraut Das wahre Leben der Marlene Dietrich; Schauspiel von Dirk Heidicke Theater Comédie Soleil 19:30 Zwei Genies am Rande des Wahnsinns Woesner Brothers, Berlin Pfötchenhotel (Beelitz)

gungstheater Fabrik

kunst 14:00 + 22:00 Leben im Rückspiegel Kunstaktion der Potsdamer Künstlerin Patricia Vester; im Rahmen des Frauenkulturfestivals 11-line

kurse 15:00 Dein schönes Gesicht Herbst-/Winter-Trends; Makeup-Seminar zum Studieren und Ausprobieren; Anmeldung erbeten Kimages 17:00 Hochzeitstanzkurs ADTV Tanzschule Balance 18:30 Salsa für Anfänger ADTV Tanzschule Balance

fest 14:00 Oktoberfest O’zapft is Lustgarten 17:00 2. Oktoberfest Krongut Bornstedt

21:30 Nachtboulevard Adam und Evelyn; von Ingo Schulze HOT Reithalle A

film 18:00 + 22:00 Vincent will meer Rückschau; R: Ralf Huettner, D: Florian David Fitz, Karoline Herfurth, Heino Ferch, D 2009, 95’ Filmmuseum 20:00 Min-Dit Die Kinder von Diyarbakir; Rückschau; R: Miraz Bezar, D: Senjay Orak, Muhammed Al, Hakan Karsak, D 2009, OmU, 102’ Filmmuseum

kids & teens

kunst 16:00 Führung durch die Sammlung Museum Fluxus+

09. Sa

live 20:00 Dickband Potsdam Folkstanz mit Livemusik und Anleitung Schulstraße 8c 20:00 Zärtlichkeiten mit Freunden Das Letzte aus den besten 6 Jahren; Ines Fleiwa und Cordula Zwischenfisch; Eintritt: 14 Euro, erm. 10 Euro Fontane-Klub in Brandenburg 21:00 Metal-Keller Eintritt frei Nil Klub 21:00 Mutabor Eintritt: 12 Euro VVK / 15 Euro AK Waschhaus Arena

20:00 Flamencoabend mit kulinarischen Köstlichkeiten, feurigen Rhythmen, tiefgehenden Gesängen und stolzen Tänzerinnen; im Rahmen des Frauenkulturfestivals Quendel 20:00 Pandora 88 Fabrik Company (D); Bewegungstheater Fabrik

gastro

tanz

Berlin: Deutschland - Türkei Zeppelin Sportsbar

kids & teens 8:30 Brausepulver und Treibhauseffekt Experimente mit CO2. Experimentierkurs Exploratorium 10:00 Wie hoch ist oben? Deutsche Erstaufführung; von Brendan Murray; Regie: Andreas Rehschuh; ab 6 Jahren HOT Reithalle A 11:00 Tanz macht Schule Oxymoron Dance Studio; ab 12 Jahren T-Werk 14:00 Happy Friday Zum halben Preis ins Exploratorium 14:00 Multikulturelle Mädchengruppe Heute: Yoga Haus der Generationen und Kulturen 15:00 Mädchencafé Zimtzicken Mädchentreff 20:00 Macht & Ohnmacht Oxymoron & Büro Blau; ab 12 Jahren T-Werk

tanz

sport

19:00 5. Potsdamer NaturfotoHerbst Sandra Bartocha und Torsten

18:00 + 22:00 Min-Dit Die Kinder von Diyarbakir; Rückschau; R: Miraz Bezar, D: Senjay Orak, Muhammed Al, Hakan Karsak, D 2009, OmU, 102’ Filmmuseum 20:00 Vincent will meer Rückschau; R: Ralf Huettner, D: Florian David Fitz, Karoline Herfurth, Heino Ferch, D 2009, 95’ Filmmuseum

19:00 Von Bach bis Beat mit dem Trio: Einfach Klassik Neues Rathaus Teltow

gastro

19:30 Tango Argentino Mit Roberto Russo (Buenos Aires); Tango pur Theater Comédie Soleil

bühne 10:00 Drachenreiter von Cornelia Funke; Regie: Andreas Rehschuh HOT Neues Theater 19:30 Frau Meissners Gerüchteküche Andrea Meissner Kabarett Obelisk 19:30 The Kraut Das wahre Leben der Marlene Dietrich; Schauspiel von Dirk Heidicke Theater Comédie Soleil 20:00 Premiere: Fast Faust Komödie von Albert Frank Theaterschiff

kl assik

18:00 Themenabend: Oktoberfest Bayerisches Abendbüffet Café Hundertwasser

15:00 Unterwegs in Potsdam Quiz-Tour im Park Sanssouci, Skaten im Buga-Park u. v. m. Zimtzicken Mädchentreff 17:00 Pfadfinder Kinderzeit; für Kinder von 6 bis 14 Jahren Lindenpark 19:00 Offene Spielerunde Galadriel Von Neuerscheinigungen bis hin zu Klassikern Lüttland Coffee

08. Fr

film

bühne 10:00 Drachenreiter von Cornelia Funke; Regie: Andreas Rehschuh HOT Neues Theater 18:00 Woyzeck von Georg Büchner; Regie: Julia Hölscher HOT Reithalle A 19:30 Alles Banane Gretel Schulze, Andreas Zieger, Helmut Fensch Kabarett Obelisk 20:00 Schillers gesammelte Werke in 90 Minuten Theaterschiff

Referent: Göran Böhm Urania-Planetarium 19:00 Deutsche Einheit für Türken und Neger Der Einigungsprozess als Epochenzäsur im Geschichtsbild des Rechtsextremismus; Vortrag mit Dr. Gideon Botsch / Dr. des. Christoph Kopke Haus der BrandenburgischPreußischen Geschichte

21:00 The Clogs Acoustic-Glamrock-Show Gutenberg 100

part y 20:00 70er/80er Jahre Fete mit DJ Scheffe; 70er/80er Jahre Club Laguna 21:30 Singleparty mit DJ Harry Clärchen’s 22:00 50 Cent Party Musicparc Teltow 22:00 Party Mix aus Hip Hop, R’n’B und Elektro Club 21 22:00 Sternzeichenparty Musikzelt in Zeestow 23:00 Black Ladys Night mit DJ OGB Stilbruch Lounge

sonstiges 20:00 Hörspielkino unterm Sternenhimmel Urania-Planetarium

10:00 Brausepulver und Treibhauseffekt Experimente mit CO2. Experimentierkurs Exploratorium 10:00 Coole Kids Klettern Volkspark 12:00 Mitmach-Koi-Fütterung Biosphäre 13:00 Tales by moonlight Geschichten bis zum Sonnenuntergang; für Kinder ab 2 Jahren und auch Erwachsene Haus der Generationen und Kulturen 16:00 Emil und der kleine Skundi R: Thorsteinn Jónsson, IS/D/DK 1994, 87’ Filmmuseum 19:00 Tanz macht Schule Oxymoron Dance Studio; ab 12 Jahren T-Werk 20:00 Macht & Ohnmacht Oxymoron & Büro Blau; ab 12 Jahren T-Werk

tanz 20:00 Pandora 88 Fabrik Company (D); Bewe-

18:00 Oktoberfest im Nachtleben Mit Musikgeneraldirektor Hansi Krenkel, live: Martin Martini; Mit Weißwurst und Wiesenbier und andere Leckereien Nachtleben

festival 20:00 Frauen der Welt Abschlussveranstaltung des Frauenfestivals und Feierlichkeit zum 20-jährigen Jubiläum des Autonomen Frauenzentrums Potsdam e.V. mit: Raffinierter Zucka, a capella für die Sinne, hula-hoop Dance Jams und Tanzgelegenheit Nikolaisaal (Saal)

live 11:30 Jugendblasorchester Buchholz und der Gemischte Chor Glindow; Außerdem: Kürbisse schnitzen auf Berlin-Brandenburgs größter Kürbisausstellung: Klaistower KürbisMärchen Spargelhof Klaistow 20:00 Chansonabend Komm in mein Schaukelboot; Sterica Rein und Katelijne Philips-Lebon; Eintritt: 12 Euro, erm. 9 Euro Fontane-Klub in Brandenburg 21:00 Edgar & Marie Alte und neue Songs aus eigener Feder in deutscher Sprache, gepaart mit Coverversionen ihrer Helden Gutenberg 100 21:00 Rock’n’Roll Stormtroopers Support: Johnny Wolga Archiv 21:00 Stoner Tumult


/// Bewegungsmelder /// 67 Ponyreiten; Halloween-Kürbisse vorbereiten Volkspark 14:00 Oktoberfest O’zapft is Lustgarten

live 11:30 Steffi Ringel and Friends Außerdem: Kürbisse schnitzen auf Berlin-Brandenburgs größter Kürbisausstellung: Klaistower Kürbis-Märchen und Kürbisweitwurf-Meisterschaft mit Udo Beyer und jedermann Spargelhof Klaistow 15:00 Fluxus+ Teatime mit Felix Dubiel am Klavier; Eintritt frei Museum Fluxus+

part y 21:00 Karaoke am Sonntag Gruppentherapie für Sangeswütige Gutenberg 100

gastro

20:15 Nachtboulevard Tatort HOT Reithalle A

8:00 Frühstücksbuffet im Scheunenrestaurant Spargelhof Klaistow 9:00 Aktivbrunch am See Für Familien und Freunde mit Bogenschießen, Boule und Wassersport Kongresshotel am Templiner See

kids & teens

part y 20:00 Disco deluxe mit DJ-D; Disco-House-Funk Club Laguna 20:30 Ballroom Standard- und lateinamerikanische Tänze ADTV Tanzschule Balance 22:00 Eröffnungsparty 4 Floors / Top DJs / Showprogramm Diskothek Crazy in Friesack 22:00 Schlagerabend Pusztapunk mischt seinem Dorfdisko-Atommüll eine gehörige Portion Schlager unter; auf der Leinwand: diverse Roy Black-Filme Studentenklub Pub-à-la-Pub

21:30 Mr. Big’s Cosmo-Night mit DJ Harry & Cosmopolitan Clärchen’s 22:00 All Inclusive Party meets Electro City Marc Van Linden, Jay Preston, Haus Klaus, Coon Musicparc Teltow

Brasserie zu Gutenberg 17:00 High Tea Time mit Gräfin Beatrix von Hardenberg; die besondere Zutat: Historische Begebenheiten aus dem ganz persönlichen Geschichtenrepertoire der Gräfin; Friederizianische Hofmusik von Birgitta Winkler (Flöte) und Inge Lindner (Cembalo) Drachenhaus 17:00 Wristpocket for Captain Drinks Happy Hour I 17:00 Wristpocket for Captain Drinks Happy Hour II 18:00 Eisbeinessen mit Korn Vorbestellung erwünscht Hinzenberg-Klause (Am Lustgarten) 18:00 Haxn Essen Reservierung erforderlich Full House 20:00 Happy Hour bis 22:00 Uhr Club Laguna 20:00 Romantisches CandleLight-Dinner Anmeldung erforderlich Biosphäre

sport 15:00 Rugby 2. Bundesliga USV Potsdam - Hamburger RC Sportplatz am Neuen Palais

sonstiges 23:00 Nachtleben Meets Wiesengaudi Die ultimative Après-Oktoberfestparty; Heiße Wiesendirndl ziehen eine wilde Show ab, im Nachtleben herrscht Ausnahmezustand; mit DJ Pizza Nachtleben 23:00 Party-Tumult mit DJ El Schloth & DJ Flyscher! Rock’n’ Roll, HC, Stoner & Metal Koschuweit 23:00 tanzngen Charts, House, R’n’B; mit DJ Beatnut (40 seconds) Stilbruch Lounge

10:00 Führung über den Telegrafenberg und im Einsteinturm Albert Einstein-Wissenschaftspark 11:00 Potsdamer Hinterhöfe Rundgang; Treffpunkt: Tourist Info Brandenburger Straße 3 Potsdam Tourismus Service 20:00 Hörspielkino unterm Sternenhimmel Urania-Planetarium

10. So bühne

22:00 Bad Taste Party Klub: BravoHitZone mit Stullen Andi aka DJ Marge & Imbissbude aka DJ Imbiss (Eurodance / Bravohits / 90s / Rave / Teckno); Kesselhaus: FreakOutZone mit Fantastic Flow aka DJ Ivain (BigBeat / 90s Hip Hop / Trash / Trance) Waschhaus

23:00 TanzzrauschOstguttonnacht Electro Lindenpark

gastro 8:00 Frühstücksbuffet im Scheunenrestaurant Spargelhof Klaistow 10:00 Oktoberfest Themen-Brunch Café Hundertwasser 17:00 Herbstliches vom Lavastein Grill

17:00 Der Revisor von Nikolai Gogol; Regie: Peter Kube HOT Neues Theater 17:00 Man muss nicht alles glauben Wer bin ich, und wenn ja, wie viele? 14 satirische Figuren zwischen Farce und Posse von und mit Gert Melzer Kleine Bühne im Volkshaus Michendorf 17:00 The Kraut Das wahre Leben der Marlene Dietrich; Schauspiel von Dirk Heidicke Theater Comédie Soleil 18:00 Erich von Däniken Däniken total Nikolaisaal (Saal) 18:00 Premiere: Das Känguru Manifest Kabarett von und mit Marc-Uwe Kling; Ausnahmekabarettist und Poetry Slam Champion 2006 und 2007 Theaterschiff

11:00 Sonntagsbrunch an der Havel; Art’otel 16:00 Tanztee Dorint Hotel 17:00 Brasserie Wild Menüs Brasserie zu Gutenberg 17:00 Sonntags Diner Full House

11. M0 kids & teens 9:00 Reiten für Naturmädchen Zimtzicken Mädchentreff 10:00 Brausepulver und Treibhauseffekt

tanz 16:00 Pandora 88 Fabrik Company (D); Bewegungstheater Fabrik

finale | Erwischt | kleinanzeigen | bewegungsmelder

mit Tanker (Potsdam), Signal For Noise (Cottbus) & Raupe (Sachsen) Club Charlotte

9:00 Herbst-Frühstücksbuffet Großes Frühstücksbuffet für die ganze Familie, mit offenem Spielbereich drinnen und draußen; Reservierung empfohlen Lüttland Coffee 9:30 Frühstück mit Kasper Frühstücksbuffet für Groß und Klein und Puppentheater; Das Puppentheater Faltin spielt das Stück: Aschenputtel; Anmeldung erbeten Spargelhof Klaistow 10:00 Brausepulver und Treibhauseffekt Experimente mit CO2. Experimentierkurs Exploratorium 11:00 + 13:30 Johann Ludwig von Fauch Familienführung mit dem Schlossdrachen; für Kinder von 6 bis 10 Jahren Neues Palais Sansoucci 11:00 + 15:30 Pips & Pieps Franks Märchentheater; ab 3 Jahren Kulturhaus Babelsberg 11:00 Tatort Natur Biologische Vielfalt und der Ausverkauf der Arten; Führung Biosphäre 12:00 Mitmach-Koi-Fütterung Biosphäre 14:00 3 plus 1 Das Thalia für die ganze Familie; Verzaubern lassen: Leuchtende Farben, phantastische Formen - ein Kaleidoskop basteln Thalia Arthouse Kino 15:00 Die größte Gute-LauneMit-Mach-Band Familienzeit Lindenpark 16:00 Die Lust, glücklich zu sein Oxymoron Dance Studio; ab 12 Jahren T-Werk 16:00 Emil und der kleine Skundi R: Thorsteinn Jónsson, IS/D/DK 1994, 87’ Filmmuseum

sonstiges 10:30 Das Stibadium im Paradiesgarten Sonderführung durch den Innenraum des restaurierten Stibadiums Park Sanssouci 10:30 + 14:00 Ein Quart Geschichte Baustellenführung: Neues Palais; Orte des historischen und aktuellen Bau- und Restaurierungsgeschehens; zum letzten Mal in dieser Saison Neues Palais Sansoucci 10:30 Exoten im Winterschlaf Führung durch die Pflanzenhalle und den Heizgang der Orangerie Park Sanssouci 11:00 Aus der Zeit gefallen Szenische Führung mit dem schottischen Lord Marschall George Keith, Mitglied der Tafelrunde von Sanssouci Park Sanssouci 11:00 Beverly Hills und Agentenaustausch Geführte Radtour; Treffpunkt: vor dem Bahnhof Griebnitzsee Potsdam Tourismus Service 11:00 Potsdam Sanssouci Tour täglich außer montags; Stadtrundfahrt mit Innenbesichtigung des Schlosses Sanssouci; Treffpunkt: Luisenplatz/ Allee nach Sanssouci; Weiterer Zustieg: 11:15 im Hauptbahnhof Potsdam Treffpunkt Tourist Information Potsdam Tourismus Service 14:00 Casanova Eine Theater-Zeitreise zu Casanovas Begegnung mit Friedrich dem Großen Park Sanssouci 15:00 Altstadtrundgang durch die historische Innenstadt; täglich; Treffpunkt: Tourist Information Brandenburger Straße 3 Potsdam Tourismus Service

verlosung | Literatur | kultur | musik | spezial | film | Bildung | campus | sport | familie | gastro | reise | potsdam exklusiv | stadtgespräch

film 18:00 Min-Dit Die Kinder von Diyarbakir; Rückschau; R: Miraz Bezar, D: Senjay Orak, Muhammed Al, Hakan Karsak, D 2009, OmU, 102’ Filmmuseum 19:00 Gainsbourg – Der Mann, der die Frauen liebte Film zum Sonntag Der Ausblick auf die kommende Kinowoche Thalia Arthouse Kino 20:00 Vincent will meer Rückschau; R: Ralf Huettner, D: Florian David Fitz, Karoline Herfurth, Heino Ferch, D 2009, 95’ Filmmuseum

kurse 14:30 Gesellschaftstanz Grundkurs ADTV Tanzschule Balance

lesung 11:00 20 Jahre deutsche Wiedervereinigung Tourismus-Highlight‚ UnescoWeltkulturerbe Potsdam; Sonntagsvorlesung in der Reihe Potsdamer Köpfe mit Prof. Dr. Heike Bähre, Baltic College und Diskussionspartner Haus der BrandenburgischPreußischen Geschichte

fest 13:00 Herbstfest Märchen und Lieder am Lagerfeuer, Stockbrot backen, eine Holzsägestation und verschiedene Basteltafeln;

10/2010 • stadtmagazin-events.de


Experimente mit CO2. Experimentierkurs, Halloween-Special. Wissenschaftlicher Gruselspaß, Experimentierkurs Exploratorium 10:00 Ferienfrühstück Club 18

Ferienfilm-Spezial; R: Rolf Losansky, DDR 1987, 84’ Filmmuseum 16:00 Lauras Stern und der geheimnisvolle Drache Nian; Potsdams einziges kostenfreies Kinderkino für die ganze Familie Lüttland Coffee

kunst

verlosung | Literatur | kultur | musik | spezial | film | Bildung | campus | sport | familie | gastro | reise | potsdam exklusiv | stadtgespräch

18:00 Alltäglich plakatiert Eine Plakatausstellung zur Geschichte der DDR von Tobias Bank Urania

live

Treibhauseffekt Experimente mit CO2. Experimentierkurs, Halloween-Special. Wissenschaftlicher Gruselspaß, Experimentierkurs Exploratorium 10:00 Halloween Bahnhofspassagen 10:00 Kinder-Ferien-Kino Thalia Arthouse Kino 10:00 + 16:00 Toy Story 3 Ferienfilm; R: Lee Unkirch, USA 2010, Animation, 103’ Filmmuseum 13:00 Ferienprogramm Drucken Museum Fluxus+ 13:00 Töpfern in den Herbstferien Mädchenzukunftswerkstatt (Teltow)

lesung 20:00 Peter Wawerzinek liest aus: Rabenliebe Waschhaus Arena

10:00 Halloween Bahnhofspassagen 10:00 Pips & Pieps Franks Märchentheater; KitaVorstellung; ab 3 Jahren Kulturhaus Babelsberg 10:00 Toy Story 3 Ferienfilm; R: Lee Unkirch, USA 2010, Animation, 103’ Filmmuseum

kurse 19:00 Gesellschaftstanz Grundkurs ADTV Tanzschule Balance

gastro 19:00 Hate Monday-Special Club Laguna

sport 19:00 Preisskat Blitzskattunier; 2 x 36 Spiele Zeppelin Sportsbar

sonstiges

part y

21:00 Irische Live Musik Walhalla 21:00 Jamsession mit Helje 11-line 21:00 Rubys Tuesday Unplugged-Bühne; Live: Stem Sulo & Nick And Liesl; Eintritt frei bis 22:00; dann 3 Euro Waschhaus

part y 22:30 Rubys Tuesday Club Klub: Rock, Alternativ, Indie und alles außer Billigpop mit DJ Olli rockt; Saal: Indietronic mit Miss & Misses Columbeaux Waschhaus

gastro 8:00 Senioren-Frühstück Spargelhof Klaistow 19:00 Laguna-Cocktailabend Club Laguna

sport

9:00 Ferienkurs Fahrschule Braune Babelsberg 10:00 Seniorentag Biosphäre 16:00 Mütter im Kiez Haus der Generationen und Kulturen

19:00 Wii-Battle Club Laguna 20:00 Live-Übertragung der EM-Qualifikation: Kasachstan - Deutschland Zeppelin Sportsbar

sonstiges

film

finale | Erwischt | kleinanzeigen | bewegungsmelder

kids & teens 9:00 Reiten für Naturmädchen Zimtzicken Mädchentreff 10:00 Brausepulver und Treibhauseffekt Experimente mit CO2. Experimentierkurs, Halloween-Special. Wissenschaftlicher Gruselspaß, Experimentierkurs Exploratorium 10:00 Das Schulgespenst Ferienfilm-Spezial; R: Rolf Losansky, DDR 1987, 84’ In Anwesenheit des Regisseurs Rolf Losansky (angefragt) und des Autors Peter Abraham (angefragt); Mit Film-Quiz Filmmuseum 10:00 Halloween Bahnhofspassagen 14:30 Mal Malen wie die Alten Meister Entdeckungen in der Bildergalerie; für Kinder ab 7 Jahren Park Sanssouci 16:00 Das Schulgespenst

stadtmagazin-events.de • 10/2010

sport 19:00 Frauenfußball Champions-League 1. FFC Turbine Potsdam Åland United (FIN) Karl-Liebknecht-Stadion

sonstiges

14. Do

bühne

18:00 Vincent will meer R: Ralf Huettner, D: Florian David Fitz, Karoline Herfurth, Heino Ferch, D 2009, 95’ Filmmuseum 20:00 Die Drei von der Tankstelle Gern gesehen; R: Wilhelm Thiele, D: Willy Fritsch, Heinz Rühmann, Lilian Harvey, D 1930, 99’ Filmmuseum

gastro 19:00 Prosecco All U Can Drink Club Laguna 20:00 Cocktails & Games Afterwork zur Wochenmitte mit erweitertem Cocktailangebot, Tischfußball, Dart und Wii-spielen Gutenberg 100 20:00 Flambier-Show Flambier- Weltmeister Mike Hasert Club Laguna

19:00 Buddhistische Meditation Der Weg zu inneren Frieden; mit der Nonne Losang Padma Sekiz

12. Di 19:30 Alles Banane Gretel Schulze, Andreas Zieger, Helmut Fensch Kabarett Obelisk

21:00 Klub Color Saal: Clubsounds, HipHop, R’n’B 360° mit DJ MeO; Kub: Electro, Techno, House, Minimal Waschhaus

bühne 18:00 Klimaschutz Bürgerbeteiligung; Konferenz Grundschule am Humboldtring 18:30 Singen, was unser Herz begehrt Singkreis mit Christiane 11-line

13. Mi bühne 19:30 Alles Banane Gretel Schulze, Andreas Zieger, Helmut Fensch Kabarett Obelisk 19:30 Der Revisor von Nikolai Gogol; Regie: Peter Kube; anschließend: Publikumsgespräch HOT Neues Theater

film 18:00 Die Drei von der Tankstelle R: Wilhelm Thiele, D: Willy Fritsch, Heinz Rühmann, Lilian Harvey, D 1930, 99’ Filmmuseum 20:00 Vincent will meer R: Ralf Huettner, D: Florian David Fitz, Karoline Herfurth, Heino Ferch, D 2009, 95’ Filmmuseum

kids & teens 9:00 Reiten für Naturmädchen Zimtzicken Mädchentreff 10:00 Brausepulver und

19:30 Alles Banane Gretel Schulze, Andreas Zieger, Helmut Fensch Kabarett Obelisk 19:30 Die Glasmenagerie von Tennessee Williams; Regie: Isabel Osthues HOT Reithalle A 19:30 War das jetzt schon Sex? Ein amüsanter Abend mit dem Schauspieler Lutz Leyh Theater Comédie Soleil

film 18:00 Taiwan-Filmnacht 18:00 Yang Yang; R: Cheng Yu-Chieh, D: Sandrine Pinna, Chang Ruei-Jia, Huang ChienWei, Taiwan 2009, OmU, 112’; 20:00 Ghosted; R: Monika Treut, D: Inga Busch, Huan-Ru Ke, Ting-Ting Hu, D/Taiwan 2008, 92’; Anschließend: Gespräch mit Regisseurin Dr. Monika Treut; Moderation: Dr. Brigitte Wauer; Begrüßung: Wen-chiang Shen Filmmuseum

kids & teens 9:00 Reiten für Naturmädchen Zimtzicken Mädchentreff 10:00 Brausepulver und Treibhauseffekt Experimente mit CO2. Experimentierkurs, Halloween-Special. Wissenschaftlicher Gruselspaß, Experimentierkurs Exploratorium 10:00 + 16:00 Der gestiefelte Kater


kunst 19:00 5. Potsdamer NaturfotoHerbst Steffen Graupner; Afghanistan; Bergsteigen zwischen Pamir und Hindukusch Haus der Natur (Lindenstr. 34, Innenhof)

kurse 20:30 Gesellschaftstanz Grundkurs ADTV Tanzschule Balance

fest 17:00 2. Oktoberfest Krongut Bornstedt

live 20:30 In Memoriam: Harry Beckett Nikolaisaal (Foyer)

Carl Laufs und Wilhelm Jacoby Kleine Bühne im Volkshaus Michendorf 19:30 Premiere: Chitra Schauspiel von Ranbindranath Tagore nach einer indischen Sage Theater Comédie Soleil 20:00 Das verwaiste Kind Kranewit Theater T-Werk 20:00 Premiere: Der Revisor nach John von Düffel Theaterschiff

film 10:00 + 16:00 Der kleine Eisbär 2 Die geheimnisvolle Insel; Ferienfilm; R: Thilo Graf Rothkirch, Piet de Rycker, D 2005, Animation, 81’ Filmmuseum 18:00 + 22:00 Ghosted R: Monika Treut, D: Inga Busch, Huan-Ru Ke, Ting-Ting Hu, D/Taiwan 2008, 92’ Filmmuseum 20:00 Vincent will meer R: Ralf Huettner, D: Florian David Fitz, Karoline Herfurth, Heino Ferch, D 2009, 95’ Filmmuseum

kids & teens

21:00 Futuria Best of the Eagles & more Gutenberg 100

film

21:00 Karparov & Brunn Der besondere Abend Café Rothenburg 21:00 Pothead Eintritt: 16 Euro VVK / 20 Euro AK Waschhaus Arena

part y

21:00 Marteria Zum Glück In Die Zukunft Tour 2010 Lindenpark

part y 20:00 After-Work-LongdrinkParty tolle Mucke, besonders aus den 80ern Zeppelin Sportsbar 20:00 DJ Session mit Spinmaster K.S. La Leander 21:00 Donnerstags-KaraokeShow Gutenberg 100 23:00 Lieblingsclub mit DJ Light (Resident) Stilbruch Lounge

gastro 18:00 Hundertwassers kulinarische Reise um die Welt Französisches Abendbüffet Café Hundertwasser

sport 19:00 Shooter-Session Club Laguna

sonstiges 17:00 Gemeinwesenakademie Haus der Generationen und Kulturen

9:00 Reiten für Naturmädchen Zimtzicken Mädchentreff 10:00 Brausepulver und Treibhauseffekt Experimente mit CO2. Experimentierkurs, Halloween-Special. Wissenschaftlicher Gruselspaß, Experimentierkurs Exploratorium 10:00 Halloween Bahnhofspassagen 16:00 Ferienprogramm Altersgerechte Museumsführung Museum Fluxus+ 17:00 Grillen und Chillen Club 18

kunst 18:00 Ausstellungseröffnung Von Otto Mueller bis Otto Kaus; Graphische Einzeldrucke und Mappenwerke aus dem Ferdinand Möller Verlag Potsdam Museum

kurse 18:00 Tango Argentino für Anfänger ADTV Tanzschule Balance 21:00 Discofox für Fortgeschrittene ADTV Tanzschule Balance

lesung 19:00 Sonja Puras Kurzprosa und Erzählungen 11-line 20:00 Bürger Lars Dietrich Schlecht Englisch Kann Ich Gut Lindenpark 21:00 Lesung Texte Im Untergrund; Die Lesebühne im Keller mit Konrad Endler, Mira Jones, Jobst und einem Gast Nil Klub

fest 18:00 Klimaschutz Bürgerbeteiligung; Konferenz Kulturhaus Babelsberg 18:00 Klimaschutzkonzept der Landeshauptstadt Potsdam; Präsentation Kulturhaus Babelsberg 20:00 Frauen Art Offene Bühne 11-line

15. Fr bühne 19:30 Don Juan von Molière; Regie: Tobias Wellemeyer HOT Neues Theater 19:30 Frau Meissners Gerüchteküche Andrea Meissner Kabarett Obelisk 19:30 Pension Schöller Schwank in drei Akten; nach

17:00 2. Oktoberfest Krongut Bornstedt

festival 18:00 Applaus 2010 Präsentation der Abschlussarbeiten und 3D Konferenz; Begrüßung und Ausstellungseröffnung; anschließend Verköstigung und Party FH Potsdam Pappelallee

live 19:00 Happy Birthday Blasmusik Festkonzert 20 Jahre Landesblasmusikverband Brandenburg e.V. Nikolaisaal (Saal) 19:30 Mona Lisa Friedenskirche 21:00 Beat! Beat! Beat! Support: Champions Waschhaus

Hurenbekenntnisse, Röhl, Sauer, Buchholz Kabarett Obelisk 19:30 Chitra Schauspiel von Ranbindranath Tagore nach einer indischen Sage Theater Comédie Soleil 19:30 Das weite Land von Arthur Schnitzler; Regie: Tobias Wellemeyer HOT Neues Theater 19:30 Pension Schöller Schwank in drei Akten; nach Carl Laufs und Wilhelm Jacoby Kleine Bühne im Volkshaus Michendorf 20:00 Das verwaiste Kind Kranewit Theater T-Werk 20:00 Der Revisor nach John von Düffel Theaterschiff 20:00 Mundstuhl Waschhaus Arena

20:00 70er/80er Jahre Fete mit DJ Pisi Club Laguna 20:00 DJ Session mit DJ Selector Leo La Leander 21:30 Ü-25 Party mit DJ Ed Clärchen’s 22:00 50 Cent Party Musicparc Teltow 22:00 Party Mix aus Hip Hop, R’n’B und Elektro Club 21 22:00 Sexodrom Girl & Menstrip, Klinik Sex, wilde Lesben-Spiele, Bedshows auf unseren Luxusliegen, Water & Fire Erotic, Lack & Ledershow Musikzelt in Zeestow 23:00 Bass, Beats & Culture Club: CarribeanExplosion mit Badda Boom Fyah! Sound (P) & Dirty Ragga Squad (Bln) (Dancehall, Reggae & Socamusic); Saal: Balkan Grooves, Electro Swing, Eastblok Style – from Roots to Beats mit DJ Pixie; (Eastblok Music, Radio Fritz Berlin, Radio YouFM Frankfurt) Waschhaus 23:00 Friday Night Party 90er, Classix, Charts & House; mit DJ Soel (Felix) Stilbruch Lounge

10:00 Scharnhorst Zur Ausstellung: Luise. Königin der Herzen; Teil 1: Die Katastrophe und Teil 2: Der Generalangriff; R: WolfDieter Panse, D: Horst Drinda, Dietrich Körner, Regina Beyer, DDR 1977/78, Gesamtlänge 149’ Filmmuseum 18:00 Die Drei von der Tankstelle R: Wilhelm Thiele, D: Willy Fritsch, Heinz Rühmann, Lilian Harvey, D 1930, 99’ Filmmuseum 20:00 Ghosted R: Monika Treut, D: Inga Busch, Huan-Ru Ke, Ting-Ting Hu, D/Taiwan 2008, 92’ Filmmuseum 22:00 Vincent will meer R: Ralf Huettner, D: Florian David Fitz, Karoline Herfurth, Heino Ferch, D 2009, 95’ Filmmuseum

kids & teens 10:00 Brausepulver und Treibhauseffekt Experimente mit CO2. Experimentierkurs, Halloween-Special. Wissenschaftlicher Gruselspaß, Experimentierkurs Exploratorium 10:00 Halloween

Bahnhofspassagen 12:00 Mitmach-Koi-Fütterung Biosphäre 12:00 Wen-Do Selbstverteidigung für Mädchen ab 8 Jahren Zimtzicken Mädchentreff 15:00 Exotische Tier- und Pflanzenwelt Führung Biosphäre 16:00 Das verrückte Klavierkonzert Das kleine Sinfoniekonzert für Kinder; Ludwig van Beethovens 1. Klavierkonzert C-Dur, in Auszügen vorgestellt Nikolaisaal (Saal) 16:00 Toy Story 3 Ferienfilm; R: Lee Unkirch, USA 2010, Animation, 103’ Filmmuseum

kl assik 19:30 2. Sinfoniekonzert L.v. Beethoven: Klavierkonzert Nr. 1 C-Dur op. 15 | A. Reimann: Metamorphosen über ein Menuett von Franz Schubert | F. Schubert: Sinfonie C-Dur D 944 Nikolaisaal (Saal)

kunst 10:00 Von Otto Mueller bis Otto Kaus Graphische Einzeldrucke und Mappenwerke aus dem Ferdinand Möller Verlag in Potsdam; bis 16. Januar 2011 Potsdam Museum

kurse 17:00 Hochzeitstanzkurs ADTV Tanzschule Balance 18:30 Salsa für Anfänger ADTV Tanzschule Balance

fest 17:00 2. Oktoberfest Krongut Bornstedt 18:00 Country-Fest Country-Musik von: Quare Beat und Country-DJ Sabine; American Food Barbecue mit Spare Ribs und vieles mehr; Außerdem: Kürbisse schnitzen auf Berlin-Brandenburgs größter Kürbisausstellung: Klaistower Kürbis-Märchen Spargelhof Klaistow

gastro 17:00 Captain Morgan Aktion Full House 17:00 Captain Morgan Aktion Happy Hour I 17:00 Captain Morgan Aktion Happy Hour II 17:00 Herbstliches vom Lavastein Grill Brasserie zu Gutenberg 20:00 Happy Hour bis 22:00 Uhr Club Laguna

sport 18:00 Live-Übertragung des Top-Spiels der 2. FußballBundesliga: 1. FC Union Berlin - FC Erzgebirge Aue Zeppelin Sportsbar 18:00 Oktober Dartturnier Club 18 20:00 Live-Übertragung des Freitagsspiels der FußballBundesliga: 1. FC Köln Borussia Dortmund Zeppelin Sportsbar

finale | Erwischt | kleinanzeigen | bewegungsmelder

R: Christian Teede, D 2009, 60’ Filmmuseum 10:00 Halloween Bahnhofspassagen 13:00 Ferienprogramm Drucken Museum Fluxus+ 14:30 Exotische Träume Erlebnisreise durch den Botanischen Garten; für Kinder ab 7 Jahren Botanischer Garten (Sanssouci)

69

verlosung | Literatur | kultur | musik | spezial | film | Bildung | campus | sport | familie | gastro | reise | potsdam exklusiv | stadtgespräch

/// Bewegungsmelder ///

sonstiges 9:30 Brandenburgs Weg zur Demokratie Symposium anlässlich des 20. Jahrestages der Neugründung des Landes Brandenburg Haus der BrandenburgischPreußischen Geschichte 20:00 Hörspielkino unterm Sternenhimmel Urania-Planetarium

16. Sa bühne 18:00 Lange Nacht des Kabaretts

10/2010 • stadtmagazin-events.de


70

/// Bewegungsmelder /// festival

11:00 Applaus 2010 Präsentation der Abschlussarbeiten und 3D Konferenz; 14:00 Konferenz mit dem Thema: Die Wiederkehr des 3D-Effektes: Revolution oder Reaktion? 19:00 festliche Zeugnisausgabe der Europäischen Medienwissenschaft mit anschließendem Sektempfang FH Potsdam Pappelallee

- Alternative, Indie, Emo & Alltime Evergreens mit DJ El-Hombre Waschhaus 23:00 Tanz in der Fabrik mit DJ Rengo Fabrik

verlosung | Literatur | kultur | musik | spezial | film | Bildung | campus | sport | familie | gastro | reise | potsdam exklusiv | stadtgespräch

live 11:30 Papa Binnes Jazz Band Außerdem: Kürbisse schnitzen auf Berlin-Brandenburgs größter Kürbisausstellung: Klaistower Kürbis-Märchen Spargelhof Klaistow

20:00 Kat Baloun & Friends Walhalla 21:00 Folkadelic Hobo Jamboree Waschbar 21:00 Guido Goh Eintritt: 8 Euro, erm. 6 Euro Fontane-Klub in Brandenburg 21:00 Skoryn Pop & Rock Gutenberg 100

21:30 Nachtboulevard Kopfurlaub: Livemusik, Performances, Tanz HOT Reithalle A

part y 20:00 DJ Session mit Gaya Cloud La Leander 20:00 Violet Laguna-Session mit DJ Copp; House-R’n’BDisco Club Laguna 21:00 Back To The 80’s 80er Vinylsause mit DJ Selector Leo und Supersoundgarantie Archiv 21:30 80er Jahre Party mit DJ Ed Clärchen’s 21:30 N8schicht Der Queere Club! SchwulenLesben- und Freunde-Party mit DJ Antje S. & Gästen Club Charlotte 22:00 All Inclusive Party Musicparc Teltow 22:00 Druckkammerspezial Diskothek Crazy in Friesack

23:00 Berlin Club Sounds mit Djane Miss Tasty Stilbruch Lounge

23:00 Disco Deluxe Packing House, knackige Elektrobeats und selected R’n’B; mit DJ Cire (Stomax) Nachtleben

gastro 8:00 Frühstücksbuffet im Scheunenrestaurant Spargelhof Klaistow 10:00 Hundertwassers kulinarische Reise um die Welt Französisches Brunch-Büffet Café Hundertwasser 17:00 Brasserie Wild Menüs Brasserie zu Gutenberg 17:00 Wristpocket for Captain Drinks Full House 17:00 Wristpocket for Captain Drinks Happy Hour I 17:00 Wristpocket for Captain Drinks Happy Hour II 20:00 Happy Hour bis 22:00 Uhr Club Laguna

sport 13:00 Live-Übertragung des Top-Spiels der 2. FußballBundesliga: FSV Frankfurt Hertha BSC Zeppelin Sportsbar 14:00 Fußball - 3. Bundesliga SV Babelsberg - Wacker Burghausen Karl-Liebknecht-Stadion 15:00 Live-Übertragung der Großen Sky-Samstagskonferenz der Fußball-Bundesliga: FC Bayern München - Hannover 96; FC Schalke 04 - VfB Stuttgart; SV Werder Bremen SC Freiburg; FSV Mainz 05 Hamburger SV; FC St. Pauli - 1. FC Nürnberg Zeppelin Sportsbar 18:00 Live-Übertragung des Top-Spiels des 8. Spieltags der Fußball-Bundesliga: VfL Wolfsburg - Bayer 04 Leverkusen Zeppelin Sportsbar 22:00 Live-Übertragung des WM-Kampfes im Schwergewicht: Vitali Klitschko Shannon Briggs (USA) Zeppelin Sportsbar

finale | Erwischt | kleinanzeigen | bewegungsmelder

sonstiges

22:00 Potsdam tanzt! Die Megaparty für alle mit DJ Jens, DJ Frank, Capt’n Jägermeister & Freinds, DJ rollTHEdice, Tobias Schulz, DJ Light, DJ Casbah, DJ Pizza, DJ Three-D und viele mehr; Oldies, Rock & Schlager; House & Elektro; 70ies & 80ies Disco Hits; R’n’B & Hip Hop; 90er & Dancefloor & Power Pop Stern-Center Potsdam 23:00 Rock’n’Roll Highschool Saal: Heavy Rotation - Crossover, Metal, Hardcore, Punk, Nu Metal & beyond mit DJ Eric Jr.; Klub: Smart Rotation

10:00 Schaustelle Historische Mitte Rundgang; Treffpunkt: vor dem Filmmuseum - Breite Straße/ Ecke Fr.-Ebert-Straße Potsdam Tourismus Service 18:00 Sanssouci im Lichterglanz Festliche Beleuchtung, Musik, Tanz, Pantomime, szenische Darbietungen und vieles mehr Neue Kammern, Historische Mühle und Bildergalerie Park Sanssouci 20:00 Hörspielkino unterm Sternenhimmel Urania-Planetarium 20:00 Trivial Pubsuit Wir ermitteln das schlauste Team der Stadt; Anmeldung erbeten Studentenklub Pub-à-la-Pub

stadtmagazin-events.de • 10/2010

17. So bühne 17:00 Chitra Schauspiel von Ranbindranath Tagore nach einer indischen Sage Theater Comédie Soleil 17:00 Pension Schöller Schwank in drei Akten; nach Carl Laufs und Wilhelm Jacoby Kleine Bühne im Volkshaus Michendorf 18:00 ABBA Hallo! Eine Comedy-Revue von Markus Beisel Theaterschiff

film 10:00 Scharnhorst Zur Ausstellung: Luise. Königin der Herzen; Teil 3: Die Krise; Teil 4: Die Erhebung und Teil 5: Die Hoffnung; R: Wolf-Dieter Panse, D: Horst Drinda, Dietrich Körner, Regina Beyer, DDR 1977/78, Gesamtlänge 210’ Filmmuseum 18:00 Ghosted R: Monika Treut, D: Inga Busch, Huan-Ru Ke, Ting-Ting Hu, D/Taiwan 2008, 92’ Filmmuseum 19:00 Ondine Film zum Sonntag – Der Ausblick auf die kommende Kinowoche Thalia Arthouse Kino 20:00 Die Drei von der Tankstelle R: Wilhelm Thiele, D: Willy Fritsch, Heinz Rühmann, Lilian Harvey, D 1930, 99’ Filmmuseum 20:15 Nachtboulevard Tatort HOT Reithalle A

kids & teens 9:00 Herbst-Frühstücksbuffet Großes Frühstücksbuffet für die ganze Familie, mit offenem Spielbereich drinnen und draußen; Reservierung empfohlen Lüttland Coffee 10:00 Brausepulver und Treibhauseffekt Experimente mit CO2. Experimentierkurs, Halloween-Special. Wissenschaftlicher Gruselspaß, Experimentierkurs Exploratorium 10:00 Halloween Bahnhofspassagen 11:00 + 15:30 Oh, wie schön ist Panama Potsdamer Figurentheater; ab 3 Jahren Kulturhaus Babelsberg 12:00 Mitmach-Koi-Fütterung Biosphäre 12:00 Wen-Do Selbstverteidigung für Mädchen ab 12 Jahren Zimtzicken Mädchentreff 14:00 3 plus 1 Das Thalia für die ganze Familie; Bastelkiste zur Herbstzeit: Kreative Spiel-& Bastelideen passend zur Jahreszeit Thalia Arthouse Kino 15:00 Der Junge mit dem Koffer von Mike Kenny Deutschsprachige Erstaufführung; Regie: Katharina Holler; ab 9 Jahren HOT Reithalle A 15:00 Gemütlich Familienzeit Lindenpark 15:00 Kultur für Kids Landpartie III Volkspark 16:00 Maximiliane und die Monster Theater Lakritz; ab 4 Jahren T-Werk 16:00 Toy Story 3 Ferienfilm; R: Lee Unkirch, USA 2010, Animation, 103’ Filmmuseum

kl assik 16:00 Hommage à Robert Schumann Kammermusik im Foyer Nikolaisaal (Foyer)

kurse 14:30 Gesellschaftstanz Grundkurs ADTV Tanzschule Balance

lesung 17:00 Günter de Bruyn Die Zeit der schweren Not; Schicksale aus dem Kulturleben Berlins 1807-1815 HOT Neues Theater

festival

11:00 Applaus 2010 Präsentation der Abschlussarbeiten und 3D Konferenz; 14:00 Absolventinnen und Absolventen präsentieren die Ausstellungsarbeiten FH Potsdam Pappelallee

live 11:30 Sonari Chor Berlins größter Männerchor; Außerdem: Kürbisse schnitzen auf Berlin-Brandenburgs größter Kürbisausstellung: Klaistower Kürbis-Märchen Spargelhof Klaistow 15:00 Fluxus+ Teatime mit Felix Dubiel am Klavier; Eintritt frei Museum Fluxus+ 21:00 Roman Fischer Eintritt: 8 Euro VVK / 11 Euro AK Waschhaus

part y 21:00 Karaoke am Sonntag Gruppentherapie für Sangeswütige Gutenberg 100

gastro 8:00 Frühstücksbuffet im Scheunenrestaurant Spargelhof Klaistow 9:00 Aktivbrunch am See Für Familien und Freunde mit Bogenschießen, Boule und Wassersport Kongresshotel am Templiner See 11:00 Sonntagsbrunch an der Havel; Art’otel 17:00 Sonntags Diner Brasserie zu Gutenberg 17:00 Sonntags Diner Full House 18:00 Swingtee mit Talea und Holger Fabrik

sport 14:00 Frauenfußball Bundesliga 1. FFC Turbine Potsdam Bayer 04 Leverkusen Karl-Liebknecht-Stadion 15:00 Live-Übertragung des Sonntagsspiels der Fußball-Bundesliga: 1. FC Kaiserslautern - Eintracht Frankfurt Zeppelin Sportsbar 17:00 Live-Übertragung des Sonntagsspiels der Fußball-Bundesliga: 1899 Hoffenheim - Borussia M’gladbach Zeppelin Sportsbar

sonstiges 11:00 Aus der Zeit gefallen Szenische Führung mit der Hofdame von Königin Elisabeth, Gemahlin Friedrich Wilhelms IV. Orangerie Sanssouci 11:00 Filmstars, Staatsgrenze und Stalin-Villa Die Villenkolonie Neubabelsberg; Rundgang; Treffpunkt: vor dem Bahnhof Griebnitzsee Potsdam Tourismus Service 11:00 Grenz-Wege im Welterbe Route II: von der Glienicker Brücke in den Neuen Garten; zum letzten Mal in dieser Saison Schloss Glienicke 11:00 Luises Söhne auf den Spuren von Friedrich Wilhelm IV. Führung mit Schlossbereichsleiterin Antje Lachowicz, SPSG Schloss Charlottenhof 11:00 Potsdam Sanssouci Tour täglich außer montags; Stadtrundfahrt mit Innenbesichtigung des Schlosses Sanssouci; Treffpunkt: Luisenplatz/ Allee nach Sanssouci; Weiterer Zustieg: 11:15 im Hauptbahnhof Potsdam Treffpunkt Tourist Information Potsdam Tourismus Service 14:00 Casanova Eine Theater-Zeitreise zu Casanovas Begegnung mit Friedrich dem Großen Park Sanssouci 14:00 Ein Quart Geschichte Baustellenführung Kolonnade Im Rahmen des Masterplans; zum letzten Mal in dieser Saison! Park Sanssouci 14:30 Mit Fürst Pückler unterwegs Aus der Zeit gefallen: Unterhaltsamer Parkspaziergang mit Hermann Fürst von Pückler-Muskau; Park und Schloss Babelsberg 15:00 Altstadtrundgang durch die historische In-

nenstadt; täglich; Treffpunkt: Tourist Information Brandenburger Straße 3 Potsdam Tourismus Service 18:00 Ärger nicht den gespaltenen Arsch Der Pub à la Pub-Spieleabend Studentenklub Pub-à-la-Pub

18. M0 bühne 19:30 Geräuschemachen Max Bauer T-Werk 19:30 Lola von Peter Märthesheimer und Pea Fröhlich für Rainer Werner Fassbinder; Regie: Bruno Cathomas HOT Neues Theater

kids & teens 10:00 Brausepulver und Treibhauseffekt Experimente mit CO2. Experimentierkurs, Halloween-Special. Wissenschaftlicher Gruselspaß, Experimentierkurs Exploratorium 10:00 Für immer Shrek Ferienfilm; R: Mike Mitchel, USA 2010, Animation, 94’ Filmmuseum 10:00 Halloween Bahnhofspassagen 10:00 Maximiliane und die Monster Theater Lakritz; ab 4 Jahren T-Werk 10:00 Oh, wie schön ist Panama Potsdamer Figurentheater; Kita-Vorstellung; ab 3 Jahren Kulturhaus Babelsberg 11:00 Unser Traum vom Baumhaus Zimtzicken Mädchentreff 15:00 Skateboard Ferien-Zeit; ab 10 Jahren Lindenpark

kurse 19:00 Gesellschaftstanz Grundkurs ADTV Tanzschule Balance

part y 21:00 Erstsemesterbegrüßungsparty 21:00 Arena: Audiomax mit DJ Moses; Saal: God Bless The Freakz (Electro, Techno, Minmal); 22:00 Klub: Rubys (Rock, Alternative, Indie und alles außer Billigpop mit DJ Olli rockt; Waschhaus

gastro 19:00 Hate Monday-Special Club Laguna

sport 19:00 Preisskat Blitzskattunier; 2 x 36 Spiele Zeppelin Sportsbar

18:00 Solo Sunny Zum 85. Geburtstag von Konrad Wolf; R: Konrad Wolf, D: Renate Krößner, Alexander Lang, Heide Kipp, DDR 1980, 102’ Filmmuseum 20:00 Ich war neunzehn Zur Foyerausstellung: Bambi, goldener Spatz und fliegender Ochse; R: Konrad Wolf, D: Jaecki Schwarz, Wassili Liwanow, Jenny Gröllmann, DDR 1968, 120’ Filmmuseum

kids & teens 10:00 Brausepulver und Treibhauseffekt Experimente mit CO2. Experimentierkurs, Halloween-Special. Wissenschaftlicher Gruselspaß, Experimentierkurs Exploratorium 10:00 + 16:00 Das singende, klingende Bäumchen Ferienfilm; R: Francesco Stefani, DDR 1957, 73’ Filmmuseum 10:00 Halloween Bahnhofspassagen 10:00 Mach Musik Camp 2010 // II Ferien-Zeit; für Kinder von 9 bis 16 jahren Lindenpark 10:00 Maximiliane und die Monster Theater Lakritz; ab 4 Jahren T-Werk 11:00 Unser Traum vom Baumhaus Zimtzicken Mädchentreff 14:30 Vom Kuchen- zum Trompetenbaum Entdeckungen im Park Sanssouci; für Kinder ab 7 Jahren Park Sanssouci 15:00 Skateboard Ferien-Zeit; ab 10 Jahren Lindenpark 16:00 Küss den Frosch Potsdams einziges kostenfreies Kinderkino für die ganze Familie Lüttland Coffee

lesung 18:00 Auf der Flucht Hellmuth Karasek liest aus seinem Buch Urania

live 15:30 Herbstkonzert der Volkssolidarität Sonari-Chor, Berlin; Handglocken-Chor, Caputh Nikolaisaal (Saal) 20:30 Live in der Bar Jazz, Swing & Blues Bar Restaurant Sturmvogel auf dem Theaterschiff 21:00 Irische Live Musik Walhalla 21:00 Rubys Tuesday Unplugged-Bühne; Live: Superskank; Eintritt frei bis 22:00; dann 3 Euro Waschhaus

Termin-Annahmeschluss für die nächste Ausgabe:

18.10.2010

termine@stadtmagazin-events.de 20:00 Live-Übertragung des Top-Spiels der 2. FußballBundesliga: DSC Arminia Bielefeld - MSV Duisburg Zeppelin Sportsbar

part y

sonstiges 10:00 Seniorentag Biosphäre 16:00 Mütter im Kiez Haus der Generationen und Kulturen 20:00 Frauen Art Stammtisch 11-line

19. Di bühne 19:30 Die Kontrakte des Kaufmanns von Elfriede Jelinek; Regie: Lukas Langhoff HOT Reithalle A 19:30 Frau Meissners Gerüchteküche Andrea Meissner Kabarett Obelisk

film

22:30 Rubys Tuesday Club Klub: Rock, Alternativ, Indie und alles außer Billigpop mit DJ Stan; Saal: Indietronic mit Miss & Misses Columbeaux Waschhaus

gastro 8:00 Senioren-Frühstück Spargelhof Klaistow 19:00 Laguna-Cocktailabend Club Laguna

sport 19:00 Wii-Battle Club Laguna 20:00 Live-Übertragung des 3. Spieltags der UEFA


sonstiges

Club Laguna 20:00 Cocktails & Games Afterwork zur Wochenmitte mit erweitertem Cocktailangebot, Tischfußball, Dart und Wii-spielen Gutenberg 100

sport 20:00 Live-Übertragung des 3. Spieltags der UEFA Champions League: Twente Enschede - SV Werder Bremen; FC Schalke 04 Hapoel Tel Aviv Zeppelin Sportsbar

vortrag 18:00 Klimaschutz Bürgerbeteiligung; Konferenz Grundschule am Priesterweg 20:00 Der Volkspark unterm Sternenhimmel Volkspark

20. Mi

19:00 Nur ein General! Die Geschichte einer preußischen Legende: Friedrich Wilhelm von Seydlitz; Vortrag und Buchpräsentation in der Reihe Streifzüge durch die brandenburgisch-preußische Geschichte mit dem Autor, Prof. Dr. Gerhard Kaldewei, Delmenhorst Haus der BrandenburgischPreußischen Geschichte

bühne

sonstiges

19:00 Mittwochstheater Jede Liebe hat eine andere Farbe; von Christa Kozik mit dem Sprecherkreis der Universität Potsdam Theaterschiff 19:30 Alles Banane Gretel Schulze, Andreas Zieger, Helmut Fensch Kabarett Obelisk 19:30 Pension Schöller Schwank in drei Akten; nach Carl Laufs und Wilhelm Jacoby Kleine Bühne im Volkshaus Michendorf 20:00 Piet Klocke auf Tour Das Leben ist schön – gefälligst; Piet Klocke & seine kongeniale Partnerin Simone Sonnenschein (alias Frl. Angelika Kleinknecht) Nikolaisaal (Saal)

10:00 3. Firmenjubiläum mit Geburtstagsspecial bis zum 30.11.2010 Körperkult 18:00 Brandenburger Bräute Haus der Generationen und Kulturen 19:00 Buddhistische Meditation Der Weg zu innerem Frieden; mit der Nonne Losang Padma Sekiz

film 18:00 Ich war neunzehn R: Konrad Wolf, D: Jaecki Schwarz, Wassili Liwanow, Jenny Gröllmann, DDR 1968, 120’ Filmmuseum 20:00 Solo Sunny R: Konrad Wolf, D: Renate Krößner, Alexander Lang, Heide Kipp, DDR 1980, 102’ Filmmuseum

kids & teens 10:00 Brausepulver und Treibhauseffekt Experimente mit CO2. Experimentierkurs, Halloween-Special. Wissenschaftlicher Gruselspaß, Experimentierkurs Exploratorium 10:00 + 16:00 Für immer Shrek Ferienfilm; R: Mike Mitchel, USA 2010, Animation, 94’ Filmmuseum 10:00 Halloween Bahnhofspassagen 10:00 Kinder-Ferien-Kino Thalia Arthouse Kino 10:00 Mach Musik Camp 2010 // II Ferien-Zeit; für Kinder von 9 bis 16 Jahren Lindenpark 11:00 Unser Traum vom Baumhaus Zimtzicken Mädchentreff 15:00 Skateboard Ferien-Zeit; ab 10 Jahren Lindenpark

kunst 9:30 Malerei, Collagen, Illustration Kunstgriff 23

part y

21. Do bühne 19:30 Die Kameliendame von Alexandre Dumas d.J.; Regie: Peter Kube HOT Neues Theater 19:30 Iss wenigstens das Fleisch Michael Ranz, Edgar May Kabarett Obelisk 20:00 Feindliche Übernahme Eine absurde Komödie von Thomas Steinke Theaterschiff

19:30 Literatursalon Das Lächeln am Fuße der Leiter; von Henry Miller; gesprochen von Roman Gegenbauer Theater Comédie Soleil 20:00 Buchpräsentation Leontine Sagan - Licht und Schatten: Schauspielerin und Regisseurin auf vier Kontinenten mit dem Herausgeber Dr. Michael Eckardt; Begrüßung: Dr. Nora Pester (Verlag Hentrich & Hentrich); Anschließend: Mädchen in Uniform; R: Leontine Sagan, D: Dorothea Wieck, Hertha Thiele, Erika Mann, D 1931, 88’ Filmmuseum

fest 17:00 2. Oktoberfest Krongut Bornstedt

part y 19:00 Meet & Greet Electro-Beat; mit den DJs Bob & Moki; Electro meets Disco Club Laguna 21:00 Donnerstags-KaraokeShow Gutenberg 100 23:00 Lieblingsclub mit DJ Light (Resident) Stilbruch Lounge

gastro 18:00 Hundertwassers kulinarische Reise um die Welt Thema: Österreich & Schweiz; Abendbüffet Café Hundertwasser

sport 18:00 Live-Übertragung des 3. Spieltags der EuropaLeague: Borussia Dortmund Paris Saint-Germain; VfB Stuttgart - Getafe CF; Aris Saloniki Bayer Leverkusen Zeppelin Sportsbar 19:00 Shooter-Session Club Laguna

sonstiges

22. Fr

Jesper Møller, D 2010, Puppentrick- und Spielfilm, 72’ Filmmuseum

kids & teens 9:00 4. Patinnen-Abenteuer Besuch des Chinesischen FoGuang-Shan Tempels in Berlin; Führung mit Miao Yen Zimtzicken Mädchentreff 10:00 Brausepulver und Treibhauseffekt

Ferien-Zeit; für Kinder von 9 bis 16 Jahren Lindenpark 11:00 Unser Traum vom Baumhaus Zimtzicken Mädchentreff 13:00 Filz-Kurs Handytaschen, Haarschmuck oder Tiere selbst gefilzt mit Ines Engesser Mädchenzukunftswerkstatt (Teltow)

bühne

film 10:00 + 16:00 Das Sandmännchen Abenteuer im Traumland; Ferienfilm; R: Sinem Sakaoglu, Jesper Møller, D 2010, Puppentrick- und Spielfilm, 72’ Filmmuseum 18:00 Solo Sunny R: Konrad Wolf, D: Renate Krößner, Alexander Lang, Heide Kipp, DDR 1980, 102’ Filmmuseum

18:00 Klimaschutz Bürgerbeteiligung; Konferenz Bürgerhaus Sternzeichen 19:00 Menschen unter Diktaturen Potsdam Museum

kids & teens

vortrag

10:00 Brausepulver und Treibhauseffekt Experimente mit CO2. Experimentierkurs, Halloween-Special. Wissenschaftlicher Gruselspaß, Experimentierkurs Exploratorium 10:00 Halloween Bahnhofspassagen 10:00 Mach Musik Camp 2010 // II Ferien-Zeit; für Kinder von 9 bis 16 Jahren Lindenpark 11:00 Unser Traum vom Baumhaus Zimtzicken Mädchentreff 13:00 Filz-Kurs Handytaschen, Haarschmuck oder Tiere selbst gefilzt mit Ines Engesser Mädchenzukunftswerkstatt (Teltow) 19:00 Offene Spielerunde Galadriel Von Neuerscheinigungen bis hin zu Klassikern Lüttland Coffee

19:00 Armee der Einheit? Die Übernahme von Personal und Material der NVA in die Bundeswehr; Vortrag in der Reihe 1990 als Epochenzäsur mit Oberst Dr. Winfried Heinemann, Militärhistorisches Forschungsamt (MGFA) Potsdam Haus der BrandenburgischPreußischen Geschichte

18:00 Architekturvisionen, Harmoniesucht und Größenwahn Das Triumphstraßenprojekt von Friedrich Wilhelm IV.; Referentin: Karin Flegel (Architektin) Urania-Planetarium

19:30 Chitra Schauspiel von Ranbindranath Tagore nach einer indischen Sage Theater Comédie Soleil 19:30 Der Revisor von Nikolai Gogol; Regie: Peter Kube; anschließend: Publikumsgespräch HOT Neues Theater 19:30 Iss wenigstens das Fleisch Michael Ranz, Edgar May Kabarett Obelisk 19:30 Pension Schöller Schwank in drei Akten; nach Carl Laufs und Wilhelm Jacoby Kleine Bühne im Volkshaus Michendorf 20:00 Beatles an Bord Ein Comedycal von Enrique Keil Theaterschiff

film 10:00 + 16:00 Das Sandmännchen Abenteuer im Traumland; Ferienfilm; R: Sinem Sakaoglu,

Experimente mit CO2. Experimentierkurs, Halloween-Special. Wissenschaftlicher Gruselspaß, Experimentierkurs Exploratorium 10:00 Ferienfrühstück Club 18 10:00 Halloween Bahnhofspassagen 10:00 Mach Musik Camp 2010 // II

18:00 Monster, Movies & Mutanten Halloween in den gespenstischen Filmpark-Kulissen; ab 14 Jahren Filmpark Babelsberg

fest 17:00 2. Oktoberfest Krongut Bornstedt

festival

finale | Erwischt | kleinanzeigen | bewegungsmelder

Champions League: FC Bayern München - CFR Cluj Zeppelin Sportsbar

71

kunst

21:00 Klub Color Live: Bondage Fairies; Saal: Clubsounds, HipHop, R’n’B 360° mit DJ MeO; Klub: Electro, Techno, House, Minimal Waschhaus

gastro 19:00 Prosecco All U Can Drink

verlosung | Literatur | kultur | musik | spezial | film | Bildung | campus | sport | familie | gastro | reise | potsdam exklusiv | stadtgespräch

/// Bewegungsmelder ///

9:30 Malerei, Collagen, Illustration Kunstgriff 23 19:00 5. Potsdamer NaturfotoHerbst Norbert Schneeweiß; Ussurien; Mit der Kamera durch Russlands fernen Osten Haus der Natur (Lindenstr. 34, Innenhof)

kurse 20:30 Gesellschaftstanz Grundkurs ADTV Tanzschule Balance

lesung 10/2010 • stadtmagazin-events.de


verlosung | Literatur | kultur | musik | spezial | film | Bildung | campus | sport | familie | gastro | reise | potsdam exklusiv | stadtgespräch

72

/// Bewegungsmelder ///

10:00 Help Music Festival Mehr Informationen auf Seite 53 Flughafen Berlin Tempelhof 18:00 Cinema! Italia! 18:00 Eine Sache des Herzens - Questione di cuore; R: Francesca Archibugi, D: Kim Rossi Stuart, Antonio Albanese, Micaela Ramazzotti, I 2009, OmU, 110’; Fort Apache - Fortapàsc; R: Marco Risi, D: Libero De Rienzo, Massimiliano Galli, Michele Riondino, I 2009, OmU, 106’; 22:00 Eine Sache des Herzens - Questione di cuore; R: Francesca Archibugi, D: Kim Rossi Stuart, Antonio Albanese, Micaela Ramazzotti, I 2009, OmU, 110’ Filmmuseum

live 20:30 Peter Fessler The Voice in Concert; Das mit Dir - Chanson, Lied, Jazz; Das neue Album des ExFrontmanns von Trio Rio Nikolaisaal (Foyer) 21:00 Rock Copy Rats und Michael Pan Pop-Splits - Die Show Lindenpark 21:00 The World Vibes Live: Trio Fado Waschhaus

part y 20:00 70er/80er Jahre Fete mit DJ Scheffe Club Laguna

Brasserie zu Gutenberg 17:00 Wristpocket for Captain Drinks Full House 17:00 Wristpocket for Captain Drinks Happy Hour I 17:00 Wristpocket for Captain Drinks Happy Hour II 20:00 Happy Hour bis 22:00 Uhr Club Laguna

sport 18:00 Live-Übertragung der Spiele am Freitag der 2. Fußball-Bundesliga: Hertha BSC - SpVgg Greuther Fürth; FC Augsburg - 1. FC Union Berlin; VfL Osnabrück FC Energie Cottbus Zeppelin Sportsbar 20:00 Live-Übertragung des Freitagsspiels der FußballBundesliga: Hamburger SV FC Bayern München Zeppelin Sportsbar

kurse 17:00 Hochzeitstanzkurs ADTV Tanzschule Balance 18:30 Salsa für Anfänger ADTV Tanzschule Balance

fest 17:00 2. Oktoberfest Krongut Bornstedt

festival

film 10:00 Scharnhorst Zur Ausstellung: Luise. Königin der Herzen; Teil 3: Die Krise; Teil 4: Die Erhebung und Teil 5: Die Hoffnung; R: Wolf-Dieter Panse, D: Horst Drinda, Dietrich Körner, Regina Beyer, DDR 1977/78, Gesamtlänge 210’ Filmmuseum 19:00 In ihren Augen Film zum Sonntag – Der Ausblick auf die kommende Kinowoche Thalia Arthouse Kino

21:00 3. Kiezball Sektempfang; Kleine Überraschung; Feinste Tanzmusik vom DJ Pasi & DJ Vermona Inferno; Unterstützt vom Meister des Poesiepops: Ruben Quendel

9:30 Malerei, Collagen, Illustration Kunstgriff 23

kids & teens

kurse 16:00 Tango Argentino Kostenloser Schnupperkurs für alle Interessierten Tanguito (Theaterklause) 18:00 Tango Argentino für Anfänger ADTV Tanzschule Balance 21:00 Discofox für Fortgeschrittene ADTV Tanzschule Balance

sonstiges

23. Sa

22:00 49er Musikzelt in Zeestow 22:00 50 Cent Party Musicparc Teltow 22:00 Party Mix aus Hip Hop, R’n’B und Elektro Club 21 22:00 Wild Pitch Funk, Soul, Disco, Oldschool Hip Hop, Spinmaster K.S. & DJ Selector Leo Club Charlotte

kunst 15:00 Preußens Eros Preußens Musen. Frauenbilder aus Brandenburg-Preußen; Ausstellungsführung mit dem Kurator der Ausstellung, Dr. Sven Kuhrau Haus der BrandenburgischPreußischen Geschichte

kunst

20:00 Hörspielkino unterm Sternenhimmel Urania-Planetarium

21:00 Feriensonder-KaraokeShow Gutenberg 100 21:30 Spezial Caipi Night mit DJ Holger Clärchen’s

Sage Theater Comédie Soleil 17:00 Pension Schöller Schwank in drei Akten; nach Carl Laufs und Wilhelm Jacoby Kleine Bühne im Volkshaus Michendorf 18:00 Der Revisor nach John von Düffel Theaterschiff 19:30 Premiere: Enron von Lucy Prebble; Deutschsprachige Erstaufführung; Regie: Niklas Ritter HOT Reithalle A

Halloween in den gespenstischen Filmpark-Kulissen; ab 14 Jahren Filmpark Babelsberg

bühne 19:30 Alles Banane Gretel Schulze, Andreas Zieger, Helmut Fensch Kabarett Obelisk 19:30 Chitra Schauspiel von Ranbindranath Tagore nach einer indischen Sage Theater Comédie Soleil 19:30 Herricht & Preil Woesner Brothers, Berlin Pfötchenhotel (Beelitz) 19:30 Jan Plewka singt Rio Reiser; Gastspiel HOT Neues Theater 19:30 Pension Schöller Schwank in drei Akten; nach Carl Laufs und Wilhelm Jacoby Kleine Bühne im Volkshaus Michendorf 20:00 Ganze Kerle Komödie von Kerry Renard Theaterschiff

23:00 Reopening # I Charts; House; All Time Favourites; by DJ Dee Noe Ree (Essential Grooves) El Puerto Palmenzelt 10:00 Help Music Festival Mehr Informationen auf Seite 53 Flughafen Berlin Tempelhof 18:00 Cinema! Italia! 18:00 Die Kosmonautin Cosmonauta; R: Susanna Nicchiarelli, D: Miriana Raschillà, Claudia Pandolfi, Pietro Del Giudice, I 2009, OmU, 85’; 20:00 Fort Apache Fortapàsc; R: Marco Risi, D: Libero De Rienzo, Massimiliano Galli, Michele Riondino, I 2009, OmU, 106’; 22:00 Die Kosmonautin Cosmonauta; R: Susanna Nicchiarelli, D: Miriana Raschillà, Claudia Pandolfi, Pietro Del Giudice, I 2009, OmU, 85’ Filmmuseum

gastro

21:00 Ü 30 Party Blauhaus 21:30 Clärchen’s Partynacht mit DJ Holger Clärchen’s 22:00 All Inclusive Party Musicparc Teltow 22:00 Die offizielle Semestereröffnungsparty aller Fakultäten Lindenpark 22:00 Geburtstagsparty XXXL Diskothek Crazy in Friesack

sport 15:00 Live-Übertragung der Großen Sky-Samstagskonferenz der Fußball-Bundesliga: Eintracht Frankfurt FC Schalke 04; Borussia M’gladbach - SV Werder Bremen; SC Freiburg - 1. FC Kaiserslautern; Hannover 96 1. FC Köln; 1. FC Nürnberg VfL Wolfsburg Zeppelin Sportsbar

live 11:30 Mr. Tanglewood Country-Musik; Außerdem: Cranberry-Tag mit Beratung, Rezepte, Produkt-Verkostung und Kürbisse schnitzen auf Berlin-Brandenburgs größter Kürbisausstellung: Klaistower Kürbis-Märchen Spargelhof Klaistow 20:00 Devine Genocide Mit dabei sind zwei weitere Bands; Eintritt: 3 Euro Club 18

8:00 Frühstücksbuffet im Scheunenrestaurant Spargelhof Klaistow 10:00 Österreich & Schweiz Themen-Brunch Café Hundertwasser 17:00 Brasserie Wild Menüs Brasserie zu Gutenberg 17:00 Try a Captain Full House 17:00 Try a Captain Happy Hour I 17:00 Try a Captain Happy Hour II 20:00 Happy Hour bis 22:00 Uhr Club Laguna

sonstiges 22:00 Nachtboulevard Salsa-Party HOT Reithalle A

11:00 Potsdamer Hinterhöfe Rundgang; Treffpunkt: Tourist Information Brandenburger Straße 3

film 10:00 Scharnhorst Zur Ausstellung: Luise. Königin der Herzen; Teil 1: Die Katastrophe und Teil 2: Der Generalangriff; R: Wolf-Dieter Panse, D: Horst Drinda, Dietrich Körner, Regina Beyer, DDR 1977/78, Gesamtlänge 149’ Filmmuseum

kunst 19:00 Führung durch die Ausstellung: Von Otto Mueller bis Otto Kaus; Graphische Einzeldrucke und Mappenwerke aus dem Ferdinand Möller Verlag Potsdam Museum

finale | Erwischt | kleinanzeigen | bewegungsmelder

kids & teens 23:00 Audiomax – Die Studentenparty Klub: Die Studentenparty mit DJ El Hombre Waschhaus 23:00 Friday Night Party 90er, Classix, Charts & House; mit DJ Light (Resident) Stilbruch Lounge

23:00 Reopening # I Charts; House; All Time Favourites; by DJ Bensh (Disko # 1) El Puerto Palmenzelt

gastro 17:00 Brasserie Wild Menüs

10:00 Brausepulver und Treibhauseffekt Experimente mit CO2. Experimentierkurs, Halloween-Special. Wissenschaftlicher Gruselspaß, Experimentierkurs Exploratorium 10:00 Filz-Kurs Handytaschen, Haarschmuck oder Tiere selbst gefilzt mit Ines Engesser Mädchenzukunftswerkstatt (Teltow) 10:00 Halloween Bahnhofspassagen 11:00 Unser Traum vom Baumhaus Zimtzicken Mädchentreff 12:00 Mitmach-Koi-Fütterung Biosphäre 15:00 Alles Mowgli oder was? Lesung aus Rudyard Kiplings Dschungelbuch Neues Rathaus Teltow 15:30 Das Sandmännchen Abenteuer im Traumland; R: Sinem Sakaoglu, Jesper Møller, D 2010, Puppentrickund Spielfilm, 72’ Filmmuseum 18:00 Monster, Movies & Mutanten

stadtmagazin-events.de • 10/2010

9:00 Herbst-Frühstücksbuffet Großes Frühstücksbuffet für die ganze Familie, mit offenem Spielbereich drinnen und draußen; Reservierung empfohlen Lüttland Coffee 9:30 Frühstück mit Kasper Frühstücksbuffet für Groß und Klein; Das Berliner Puppentheater spielt das Stück: Das tapfere Schneiderlein; Anmeldung erbeten Spargelhof Klaistow 10:00 Brausepulver und Treibhauseffekt Experimente mit CO2. Experimentierkurs, Halloween-Special. Wissenschaftlicher Gruselspaß, Experimentierkurs Exploratorium 10:00 Halloween Bahnhofspassagen 11:00 + 13:30 Johann Ludwig von Fauch Familienführung mit dem Schlossdrachen; für Kinder von 6 bis 10 Jahren Neues Palais Sansoucci 11:00 + 15:30 Neues von den Zappelzwergen Woffelpantoffel; ab 2 Jahren Kulturhaus Babelsberg 11:00 Tatort Natur Biologische Vielfalt und der Ausverkauf der Arten; Führung Biosphäre 12:00 Mitmach-Koi-Fütterung Biosphäre 14:00 3 plus 1 Das Thalia für die ganze Familie; Einen eigenen Schlüsselanhänger gestalten: mit Perlen, Farben und noch mehr Thalia Arthouse Kino 15:00 Guck mit Familienzeit Lindenpark 16:00 Das Sandmännchen Abenteuer im Traumland; R: Sinem Sakaoglu, Jesper Møller, D 2010, Puppentrickund Spielfilm, 72’ Filmmuseum

20:00 Jürgen Redecker Magical Piano Walhalla 20:00 Romantische Nacht mit Live-Musik und ShowHighlights Biosphäre 21:00 Ganjaman & Junior Randy Feinster Reggae mit deutschen Texten; Special-Guest; Anschließend: Reggae-Party mit DJ Selector Leo Archiv 21:00 Schelmish Eintritt: 13 Euro VVK / 16 Euro AK Waschhaus 21:00 Tony Jack Downright Rock’n’Roll Gutenberg 100

part y 20:00 Saturday Night Groove mit DJ The Joker; Disco-FunkGroove Club Laguna 20:30 Ballroom Standard- und lateinamerikanische Tänze ADTV Tanzschule Balance

kurse 14:30 Gesellschaftstanz Grundkurs ADTV Tanzschule Balance

lesung

23:00 Chica-Chica Excessive House und Electro; eine neue Runde fetter Beats im Club mit jeder Menge Specials und DJane Miss Kiyami Nachtleben 23:00 tanzngen Charts, House, R’n’B; mit DJ Cayzee Stilbruch Lounge

Potsdam Tourismus Service 20:00 Hörspielkino unterm Sternenhimmel Urania-Planetarium

24. So bühne 15:00 Der Revisor von Nikolai Gogol; Regie: Peter Kube HOT Neues Theater 17:00 Chitra Schauspiel von Ranbindranath Tagore nach einer indischen

11:00 Lese-Matinee mit den Autoren des AAVAA Verlages Berlin Theater Comédie Soleil 19:00 Buchpräsentation Zur Ausstellung: Luise. Königin der Herzen; Stummfilm mit Livemusik; mit Sibylle Wirsing: Die Königin - Luise nach zweihundert Jahren; Anschließend: Der Film von der Königin Luise. Historischvaterländisches Gemälde in 3 Abteilungen; R: Franz Porten, D: Hansi Arnstädt, Walter Steinbeck, Karl Platen, D 1913, 104’ An der Welte-Kinoorgel: Helmut Schulte Filmmuseum


sonstiges 10:30 Das Stibadium im Paradiesgarten Sonderführung durch den Innenraum des restaurierten Stibadiums zum letzten Mal in dieser Saison Park Sanssouci 11:00 Aus der Zeit gefallen Szenische Führung mit der Hofdame von Königin Elisabeth, Gemahlin Friedrich Wilhelms IV. Orangerie Sanssouci 11:00 Beverly Hills und Agentenaustausch Geführte Radtour; Treffpunkt: vor dem Bahnhof Griebnitzsee Potsdam Tourismus Service 11:00 Potsdam Sanssouci Tour täglich außer montags; Stadtrundfahrt mit Innenbesichtigung des Schlosses Sanssouci; Treffpunkt: Luisenplatz/ Allee nach Sanssouci; Weiterer Zustieg: 11:15 im Hauptbahnhof Potsdam Treffpunkt Tourist Information Potsdam Tourismus Service 14:00 Casanova Eine Theater-Zeitreise zu Casanovas Begegnung mit Friedrich dem Großen Park Sanssouci 15:00 Altstadtrundgang durch die historische Innenstadt; täglich; Treffpunkt: Tourist Information Brandenburger Straße 3 Potsdam Tourismus Service

festival 17:30 + 22:00 Cinema! Italia! Die Kosmonautin - Cosmonauta; R: Susanna Nicchiarelli, D: Miriana Raschillà, Claudia Pandolfi, Pietro Del Giudice, I 2009, OmU, 85’ Filmmuseum

live 11:30 Boogie, Blues & Blattsalat Außerdem: Kürbisse schnitzen auf Berlin-Brandenburgs größter Kürbisausstellung: Klaistower Kürbis-Märchen Spargelhof Klaistow 15:00 Fluxus+ Teatime mit Felix Dubiel am Klavier; Eintritt frei Museum Fluxus+

part y 21:00 Karaoke am Sonntag Gruppentherapie für Sangeswütige Gutenberg 100 21:30 Nachtboulevard Premierenfeier HOT Reithalle A

gastro 8:00 Frühstücksbuffet im Scheunenrestaurant Spargelhof Klaistow 9:00 Aktivbrunch am See Für Familien und Freunde mit Bogenschießen, Boule und Wassersport Kongresshotel am Templiner See

25. M0 kids & teens 10:00 Halloween Bahnhofspassagen 10:00 Neues von den Zappelzwergen Woffelpantoffel; Kita-Vorstellung; ab 2 Jahren Kulturhaus Babelsberg 16:00 Zickenversammlung Zimtzicken Mädchentreff 17:00 Kiez Beatz-Disco für 14 bis 18 Jährige Club 18

kurse

11:00 Sonntagsbrunch an der Havel; Art’otel 17:00 Grill & Wein Diner Brasserie zu Gutenberg

sport 14:00 3. Pokermeisterschaft Die große Turnierserie 2010 Bowlingcenter Babelsberg 14:00 Preisskat Full House 15:00 Live-Übertragung des Sonntagsspiels der Fußball-Bundesliga: Borussia Dortmund - 1899 Hoffenheim Zeppelin Sportsbar 16:00 Handball VfL Potsdam - Wilhelmshavener HV Sporthalle Heinrich-MannAllee 17:00 Live-Übertragung der Sonntagsspiele der Fußball-Bundesliga: Bayer 04 Leverkusen - FSV Mainz 05; VfB Stuttgart - FC St. Pauli Zeppelin Sportsbar

10:00 Noch erfolgreicher! 2-Tages-Workshop; Anmeldung erbeten Kimages 19:00 Gesellschaftstanz Grundkurs ADTV Tanzschule Balance

lesung 20:00 Salon Isenmann Lesesalon; Russischer Abend Kunstgriff 23

festival 18:00 Cinema! Italia! 18:00 Fort Apache - Fortapàsc; R: Marco Risi, D: Libero De Rienzo, Massimiliano Galli, Michele Riondino, I 2009, OmU, 106’; 20:00 Der Mann in Schwarz - L’uomo nero; R: Sergio Rubini, D: Sergio Rubini, Valeria Golino, Fabrizio Gifuni, I 2009, OmU, 117’ Filmmuseum

gastro 19:00 Hate Monday-Special Club Laguna

sport 19:00 Preisskat Blitzskattunier; 2 x 36 Spiele

finale | Erwischt | kleinanzeigen | bewegungsmelder verlosung | Literatur | spezial | film| reise | Bildung | campus | sport | familie| |potsdam gastro | exlusiv reise | potsdam exklusiv | stadtgespräch | kleinanzeigen | bewegungsmelder verlosung | Literatur | kultur | Musik| kultur | film | | musik Bildung | on.line | familie | gastro | politik | stadtgespräch

fest 11:00 Klaistower Drachenfest Drachen steigen lassen oder selber einen basteln; Außerdem: Cranberry-Tag mit Beratung, Rezepte, ProduktVerkostung Spargelhof Klaistow

Zeppelin Sportsbar 20:00 Live-Übertragung des Top-Spiels der 2. FußballBundesliga: FC Erzgebirge Aue - Rot-Weiß Oberhausen Zeppelin Sportsbar

sonstiges 10:00 Seniorentag Biosphäre 16:00 Mütter im Kiez Haus der Generationen und Kulturen

26. Di bühne 19:30 Alles Banane Gretel Schulze, Andreas Zieger, Helmut Fensch Kabarett Obelisk

film 20:00 Philipp R: Fabian Möhrke, D: HansJochen Wagner, Max Hegewald, Vanessa Krüger, D 2010, 40’; Magda; R: Irma-Kinga Stelmach, D: Magdalena Morgan, Doris Abeßer, Thomas Darchinger, D 2010, 30’; In Anwesenheit von Irma-Kinga Stelmach und Fabian Möhrke Filmmuseum

kids & teens 8:30 Brausepulver und Treibhauseffekt Experimente mit CO2. Experimentierkurs, Halloween-Special. Wissenschaftlicher Gruselspaß, Experimentierkurs Exploratorium 10:00 Halloween Bahnhofspassagen 10:00 Momo nach Michael Ende; Regie: Andreas Rehschuh; ab 8 Jahren HOT Neues Theater 14:00 Großelternnachmittag Enkel haben freien Eintritt Exploratorium 16:00 Ein ganz normaler Dienstag? Zimtzicken Mädchentreff 16:00 Urmel aus dem Eis Potsdams einziges kostenfreies Kinderkino für die ganze Familie Lüttland Coffee 17:00 Tango-Teenage-Club Tanguito (Theaterklause)

kurse 18:15 Tango Argentino Mittelstufe mit Sima und Steven Tanguito (Theaterklause) 19:30 Tango Argentino Kursbeginn Einsteiger mit Sima und Steven Tanguito (Theaterklause) 20:45 Tango Argentino Fortgeschrittene mit Sima und Steven Tanguito (Theaterklause)

lesung 19:30 Die Freiheit des Verlegers Erinnerungen, Festreden, Seitenhiebe; mit Klaus Wagenbach; Moderation: Lothar Krone 11-line

festival 18:00 + 22:15 Cinema! Italia! Die Reise ans Schwarze Meer – Mar nero; R: Federico Bondi, D: Ilaria Occhini, Dorotheea

10/2010 • stadtmagazin-events.de


74

/// Bewegungsmelder ///

Petre, Corso Salani, I 2008, OmU, 90’ Filmmuseum

live 20:30 Live in der Bar Jazz, Swing & Blues Bar Restaurant Sturmvogel auf dem Theaterschiff

18:00 La Vida Loca - Die Todesgang Dokumentarfilm des Monats; R: Christian Poveda, E/ Mexiko/F 2008, Dok., OmU, 90’; Anschließend: Diskussion mit Christiane Schulte, Antje Dietrich und Stephan Reichert; Moderation: Jan Wenzel Filmmuseum

finale | Erwischt | kleinanzeigen | bewegungsmelder

verlosung | Literatur | kultur | musik | spezial | film | Bildung | campus | sport | familie | gastro | reise | potsdam exklusiv | stadtgespräch

kids & teens

21:00 Irische Live Musik Walhalla 21:00 Jamsession mit Helje 11-line 21:00 Rubys Tuesday Unplugged-Bühne; Live: Wrongkong; Eintritt frei bis 22:00; dann 3 Euro Waschhaus

part y 22:30 Rubys Tuesday Club Klub: Rock, Alternativ, Indie und alles außer Billigpop mit DJ Moses Waschhaus

gastro 8:00 Senioren-Frühstück Spargelhof Klaistow 19:00 Laguna-Cocktailabend Club Laguna

sport 18:30 Live-Übertragung der 2. Runde im DFB-Pokal: TuS Koblenz - Hertha BSC; SC Victoria Hamburg - VfL Wolfsburg; 1. FC Köln - TSV München von 1860; SpVgg Greuther Fürth - FC Augsburg; FC Energie Cottbus - SC Freiburg; FSV Frankfurt - FC Schalke 04; FC Bayern München SV Werder Bremen; 1. FC Kaiserslautern - DSC Arminia Bielefeld Zeppelin Sportsbar 19:00 Wii-Battle Club Laguna

sonstiges 14:00 Clubnachmittag Mit dem Film: Die Wildnis Afrikas von und mit Herrn Dr. R. Rönz Club 18 18:00 Abschlussveranstaltung Bürgerhaushalt Potsdam Letztmalige Möglichkeit zum Votum zur Liste der Vorschläge der Bürgerinnen und Bürger; Plenarsaal im Stadthaus Potsdam

8:30 Brausepulver und Treibhauseffekt Experimente mit CO2. Experimentierkurs, Halloween-Special. Wissenschaftlicher Gruselspaß, Experimentierkurs Exploratorium 10:00 Halloween Bahnhofspassagen 10:00 Wie hoch ist oben? Deutsche Erstaufführung; von Brendan Murray; Regie: Andreas Rehschuh; ab 6 Jahren HOT Reithalle A 16:00 Das Sandmännchen Abenteuer im Traumland; R: Sinem Sakaoglu, Jesper Møller, D 2010, Puppentrickund Spielfilm, 72’ Filmmuseum 16:00 Körperschmuck mit Henna Zimtzicken Mädchentreff 16:00 Mitmachzirkus Kinder-Zeit; für Kinder von 4 bis 6 Jahren Die Buntstifte 17:00 Mitmachzirkus Kinder-Zeit; für Kinder von 7 bis 10 Jahren Die Buntstifte

kunst 16:00 Kreatives Gestalten mit Acryl Club 18

kurse 9:00 EPP- Persönliche Produktivität Kick-off; Anmeldung erbeten Kimages 14:00 EPL-Persönliche Führung Kick-off; Anmeldung erbeten Kimages 19:30 Tango Argentino Mittelstufe mit Steven Kulturhaus Babelsberg 20:45 Tango Argentino Kursbeginn Einsteiger mit Steven Kulturhaus Babelsberg

festival 20:30 Cinema! Italia! Die 1000 Euro-Generation Generazione mille euro; R: Massimo Venier, D: Alessandro Tiberi, Valentina Lodovini, Carolina Crescentini, I 2009, OmU, 101’ Filmmuseum

live 20:00 The Kabeedies Eintritt: 6 Euro VVK / 9 Euro AK Waschhaus

part y 22:00 Spowi meets Jägermeister Vol. 3 Lindenpark

gastro

18:00 Klimaschutz Bürgerbeteiligung; Konferenz Waldstadt-Grundschule 18:30 Singen, was unser Herz begehrt Singkreis mit Christiane 11-line

27. Mi bühne 17:00 Mittwochsgesellschaft Heinrich-Böll-Stiftung Brandenburg T-Werk 19:30 Alles Banane Gretel Schulze, Andreas Zieger, Helmut Fensch Kabarett Obelisk 20:00 Potsdamer Nachschlag Promitalk, Kultur und Genuss; Gast: Ulrich Meyer; Moderation: Tatjana Meissner Theaterschiff

film

10:00 Seniorencafé Club 18 19:00 Prosecco All U Can Drink Club Laguna 20:00 Cocktails & Games Afterwork zur Wochenmitte mit erweitertem Cocktailangebot, Tischfußball, Dart und Wii-spielen Gutenberg 100

sport 18:30 Live-Übertragung der 2. Runde im DFB-Pokal: Hallescher FC - MSV Duisburg; Eintracht Frankfurt - Hamburger SV; 1899 Hoffenheim FC Ingolstadt 04; Alemannia Aachen - FSV Mainz 05; Kickers Offenbach - Borussia Dortmund; SV Elversberg 1. FC Nürnberg; Chemnitzer FC - VfB Stuttgart; Borussia M’gladbach - Bayer 04 Leverkusen Zeppelin Sportsbar

vortrag 19:00 Mackie Messer und ich Rolle und Identität in fotografischen und gemalten Frauenporträts der Moderne; Vortrag zur Begleitveranstaltung zur Sonderausstellung Preußens Eros - Preußens Musen mit Prof. Dr. Ulrike Wolff-Thomsen, ChristianAlbrechts-Universität zu Kiel

stadtmagazin-events.de • 10/2010

Haus der BrandenburgischPreußischen Geschichte 19:00 Wenzel Wessely Ein impertinenter Königsquäler? Vortrag mit Prof. Dr. Ulrich Schmelz Kulturhaus Babelsberg 19:30 Kniegelenksendoprothesen nach Maß? Leitung: Dr. med. Robert Krause (Chefarzt) Urania-Planetarium 20:00 Güte und Mitgefühl entwickeln Die Vorzüge geistiger Praxis; Buddhistischer Vortrag mit Lama Dechen Sekiz

sonstiges 19:00 Buddhistische Meditation Der Weg zu inneren Frieden; mit der Nonne Losang Padma Sekiz

28. Do bühne 19:30 Alles Banane Gretel Schulze, Andreas Zieger, Helmut Fensch Kabarett Obelisk 19:30 Die Familie Schroffenstein von Heinrich von Kleist; Regie: Markus Dietz HOT Neues Theater 20:00 Premiere: Fast Faust Komödie von Albert Frank Theaterschiff

film 18:00 Versailles Rückschau; R: Pierre Schoeller, D: Guillaume Depardieu, Judith Chemla, Max Baissette, F 2008, OmU, 113’ Filmmuseum 20:00 Zwischen allen Stühlen Die Tagebücher Victor Klemperers; Multimediale Lesung mit Olaf Jelinski Filmmuseum

20:00 Volker Wieprecht & Robert Skuppin lesen aus dem: Lexikon der Rituale Waschhaus Arena

live 19:30 The Beatles Story performed by The Beatles Tribute Sensation Nikolaisaal (Saal)

part y 20:00 After-Work-LongdrinkParty tolle Mucke, besonders aus den 80ern Zeppelin Sportsbar 21:00 Donnerstags-KaraokeShow Gutenberg 100 23:00 Lieblingsclub mit DJ Light (Resident) Stilbruch Lounge

gastro 18:00 Hundertwassers kulinarische Reise um die Welt Thema: Herbstliches Halloween; Abendbüffet mit Spezialitäten der Jahreszeit Café Hundertwasser

sport 19:00 Shooter-Session Club Laguna

vortrag 19:00 Abkehr vom AntiZionismus Die Spätversuche der DDR, ihr (Nicht-)Verhältnis zu Israel zu reparieren; Vortrag in der Reihe 1990 als Epochenzäsur mit Olaf Glöckner, Moses Mendelssohn Zentrums für europäisch-jüdische Studien Haus der BrandenburgischPreußischen Geschichte

sonstiges 17:00 Samowargespräch Haus der Generationen und Kulturen

kunst 16:00 kreatives Gestalten mit Acryl Club 18 18:00 Ferdinand Müller als Händler Entarteter Kunst; Vortrag von Andreas Hüneke, Kunsthistoriker; Begleitveranstaltung zur Ausstellung: Von Otto Mueller bis Otto Kaus; Graphische Einzeldrucke und Mappenwerke aus dem Ferdinand Möller Verlag Potsdam Museum 19:00 5. Potsdamer NaturfotoHerbst Waltraud Schulze und Andreas von Heßberg; Kawa Karpo; Heiliger Berg in Osttibet Haus der Natur (Lindenstr. 34)

kurse 19:30 Tango Argentino Kursbeginn Einsteiger mit Daniela Tanguito (Theaterklause) 20:30 Gesellschaftstanz Grundkurs ADTV Tanzschule Balance 20:45 Tango Argentino Mittelstufe mit Daniela Tanguito (Theaterklause)

lesung 19:30 Literatursalon Auf des Messers Schneide; Christian Morgenstern gesprochen von Wulf Schmid Noerr (München) Theater Comédie Soleil

kids & teens 8:30 Brausepulver und Treibhauseffekt Experimente mit CO2. Experimentierkurs, Halloween-Special. Wissenschaftlicher Gruselspaß Exploratorium 10:00 Halloween Bahnhofspassagen 10:00 Wie hoch ist oben? Deutsche Erstaufführung; von Brendan Murray; Regie: Andreas Rehschuh; ab 6 Jahren HOT Reithalle A 14:00 Happy Friday Zum halben Preis ins Exploratorium 17:00 Fahrrad & Skaten Saisonabschluss Familienzeit Lindenpark 18:00 Monster, Movies & Mutanten Halloween in den gespenstischen Filmpark-Kulissen; ab 14 Jahren Filmpark Babelsberg 18:00 Vor-Halloween-Party mit Übernachtung Mädchenzukunftswerkstatt (Teltow) 19:00 Halloween-MondMärchen-Nacht Zimtzicken Mädchentreff

kunst 16:00 Kreatives Gestalten mit Acryl Club 18

kids & teens 8:30 Brausepulver und Treibhauseffekt Experimente mit CO2. Experimentierkurs, Halloween-Special. Wissenschaftlicher Gruselspaß, Experimentierkurs Exploratorium 10:00 Halloween Bahnhofspassagen 10:00 Spatzenkino Munkeln im Dunkeln: Olek und Bolek; Die Nachtblume; Kein bisschen Angst Thalia Arthouse Kino 10:00 Wie hoch ist oben? Deutsche Erstaufführung; von Brendan Murray; Regie: Andreas Rehschuh; ab 6 Jahren HOT Reithalle A 16:00 Kürbis-Laternen Zimtzicken Mädchentreff 17:00 Pfadfinder Kinderzeit; für Kinder von 6 bis 14 Jahren Lindenpark

R: Christian Poveda, E/ Mexiko/F 2008, Dok., OmU, 90’ Filmmuseum 20:00 Farssmann oder zu Fuß in die Sackgasse R: Roland Oehme, D: Michael Gwisdeck, Angelika Waller, Michèle Marian, D 1990/91, 97’; Laudatio: Erika Richter (Filmpublizistin) Filmmuseum 20:00 Virtuelle Welten Kulturkino Babelsberg; Auftaktveranstaltung der Filmreihe mit brandneuen Animationsfilmen Kulturhaus Babelsberg

kurse

18:00 Klimaschutz Bürgerbeteiligung; Konferenz Bürgerhaus am Schlaatz

29. Fr bühne 19:30 Chitra Schauspiel von Ranbindranath Tagore nach einer indischen Sage Theater Comédie Soleil 19:30 Lola von Peter Märthesheimer und Pea Fröhlich für Rainer Werner Fassbinder; Regie: Bruno Cathomas; anschließend: Publikumsgespräch mit dem Ensemble HOT Neues Theater

Die neue

17:00 Profil-Pass Ich weiß, was ich kann; 3 Tage Kompetenzanalyse-Workshop; Anmeldung erbeten Kimages 18:00 Tango Argentino für Anfänger ADTV Tanzschule Balance 21:00 Discofox für Fortgeschrittene ADTV Tanzschule Balance

sport 18:00 Live-Übertragung der Spiele der 2. FußballBundesliga: DSC Arminia Bielefeld - 1. FC Union Berlin; SpVgg Greuther Fürth FC Erzgebirge Aue Zeppelin Sportsbar 20:00 Live-Übertragung des Freitagsspiels der Fußball-Bundesliga: FC Bayern München - SC Freiburg Zeppelin Sportsbar

festival 20:00 Unidram 17. Internationales Theaterfestival; 20:00 Salto.Lamento; Figuren Theater Tübingen; 21:30 Eröffnungsparty mit Bluetuba T-Werk

live 21:00 Blechreiz Live 2010 Support: Les Calcatoggios Lindenpark

ist da! 19:30 Man spielt so lang verrückt, bis man’s bereut! Gert Melzer spricht und singt die respektlosen Verse und Balladen aus dem Testament des Francois Villon Kleine Bühne im Volkshaus Michendorf 19:30 Nackig Tugend ist aller Laster Anfang; Michael Ranz, Edgar May Kabarett Obelisk 20:00 Premiere: Fast Faust Komödie von Albert Frank Theaterschiff

film 18:00 La Vida Loca - Die Todesgang

21:00 Bossa Boys Klassiker, Swing und stimmungsvolle Jazzrhytmen mit Richard fé Rothenburg

21:00 Gehrock Rockmusik aus Potsdam Gutenberg 100 21:00 Led Zeppelin lässt schön grüßen Coverband Fed Zeppelin; Eintritt: 10 Euro, erm. 8 Euro Fontane-Klub in Brandenburg

part y 20:00 70er/80er Jahre Fete mit DJ Pisi Club Laguna 21:00 Karaoke-Party 11-line 21:30 Chartparty mit 14482 Babelsberg-Hitradio Clärchen’s 22:00 50 Cent Party Musicparc Teltow 22:00 Funkstörung Musikzelt in Zeestow 22:00 Party Mix aus Hip Hop, R’n’B und Elektro Club 21

23:00 Reopening # II Charts; House; All Time Favourites; by DJ Guess (Clubtunes) El Puerto Palmenzelt 23:00 Friday Night Party 90er, Classix, Charts & House; mit DJ Soel (Felix) Stilbruch Lounge 23:00 Musique Noir Gothicrock, New & Dark Wave, EBM, Synthpop, Alternative, Indie mit DJ Harlekin Waschhaus

gastro 17:00 Brasserie Wild Menüs Brasserie zu Gutenberg 17:00 Wristpocket for Captain Drinks Full House 17:00 Wristpocket for Captain Drinks Happy Hour I 17:00 Wristpocket for Captain Drinks Happy Hour II 20:00 Happy Hour bis 22:00 Uhr Club Laguna

sonstiges 19:30 Info-Abend für Physiognomik Scola Asclepia 20:00 Hörspielkino unterm Sternenhimmel Urania-Planetarium

30. Sa bühne 19:30 Chitra Schauspiel von Ranbindranath Tagore nach einer indischen Sage Theater Comédie Soleil 19:30 Enron von Lucy Prebble; Deutschsprachige Erstaufführung; Regie: Niklas Ritter HOT Reithalle A 19:30 Gastspiel Martin Buchholz Kabarett Obelisk 19:30 Zwei Genies am Rande des Wahnsinns Woesner Brothers, Berlin Pfötchenhotel (Beelitz) 20:00 Tatjana Meissners Sexgeschichten Comedy über Liebe, Lust und lahme Lenden Theaterschiff

film 18:00 + 22:00 Versailles R: Pierre Schoeller, D: Guillaume Depardieu, Judith Chemla, Max Baissette, F Filmmuseum


10/2010 • stadtmagazin-events.de

finale | Erwischt | kleinanzeigen | bewegungsmelder

verlosung | Literatur | kultur | musik | spezial | film | Bildung | campus | sport | familie | gastro | reise | potsdam exklusiv | stadtgespräch


76

/// Bewegungsmelder /// 20:00 La Vida Loca - Die Todesgang R: Christian Poveda, E/ Mexiko/F 2008, Dok., OmU, 90’ Filmmuseum

kids & teens

verlosung | Literatur | kultur | musik | spezial | film | Bildung | campus | sport | familie | gastro | reise | potsdam exklusiv | stadtgespräch

10:00 Brausepulver und Treibhauseffekt Experimente mit CO2. Experimentierkurs, Halloween-Special. Wissenschaftlicher Gruselspaß, Experimente Exploratorium 10:00 Halloween Bahnhofspassagen 12:00 Mitmach-Koi-Fütterung Biosphäre 15:00 Gewürz- und Nutzpflanzen der Tropen Führung Biosphäre 16:00 Das Sandmännchen Abenteuer im Traumland; R: Sinem Sakaoglu, Jesper Møller, D 2010, Puppentrickund Spielfilm, 72’ Filmmuseum 16:00 Pampelmuse zu Halloween Grusel-Zeit; Mit-Mach-Konzert Lindenpark 18:00 Billardturnier Club 18 18:00 Monster, Movies & Mutanten Halloween in gespenstischen Filmpark-Kulissen; ab 14 J. Filmpark Babelsberg

kl assik 17:00 Herbstdivertisment klassische Musik, Jazz, Volksmusik und Popmusik Kulturhaus Babelsberg

tanz

finale | Erwischt | kleinanzeigen | bewegungsmelder

12:00 50 Jahre Rot-Gold Potsdam 15. Tanzsportwochenende; Ausgefallene Kleider auf dem Parkett Kongresshotel am Templiner See 18:00 Cross the Line Ballett meets Hip Hop HOT Neues Theater 20:00 Appris Par Corps Un loup pour l’homme (Lillie); Tanz und Akrobatik Fabrik

stadtmagazin-events.de • 10/2010

kurse 17:00 Hochzeitstanzkurs ADTV Tanzschule Balance 18:30 Salsa für Anfänger ADTV Tanzschule Balance

sport 13:00 Live-Übertragung des Top-Spiels der 2. FußballBundesliga: Hertha BSC - FC Ingolstadt 04 Zeppelin Sportsbar 14:00 Fußball - 3. Bundesliga SV Babelsberg - Eintracht Braunschweig Karl-Liebknecht-Stadion 15:00 Live-Übertragung der Großen Sky-Samstagskonferenz der Fußball-Bundesliga: SV Werder Bremen - 1. FC Nürnberg; VfL Wolfsburg - VfB Stuttgart; FSV Mainz 05 - Borussia Dortmund; 1. FC Köln - Hamburger SV FC St. Pauli - Eintracht Frankfurt Zeppelin Sportsbar 15:00 Rugby 2. Bundesliga USV Potsdam - DRC Hannover Sportplatz am Neuen Palais 18:00 Live-Übertragung des Top-Spiels des 10. Spieltags der Fußball-Bundesliga: FC Schalke 04 - Bayer 04 Leverkusen Zeppelin Sportsbar 22:00 Live-Übertragung des WM-Kampfes: Sebastian Sylvester - Mahir Oral Zeppelin Sportsbar

gastro 8:00 Frühstücksbuffet im Scheunenrestaurant Spargelhof Klaistow 10:00 Rund um den Kürbis Themen-Brunch Café Hundertwasser 17:00 Brasserie Halloween Diner Brasserie zu Gutenberg 20:00 Happy Hour bis 22:00 Uhr Club Laguna

fest 15:00 Halloween in Klaistow Viele leuchtende Kürbisse und mehr; Kürbisse schnitzen auf Berlin-Brandenburgs größter Kürbisausstellung: Klaistower Kürbis-Märchen; 15:00 Kinderdisko mit Prämierung des gruseligsten Kostüms in der Festhalle; 17:00 Laternenumzug; Start am Eingang zum Naturwildgehege; 17:00 Lagerfeuer mit Stockbrot, Gegrilltem und Musik; 20:00 großes Feuerwerk Spargelhof Klaistow

festival 20:00 Unidram 17. Internationales Theaterfestival; 20:00 Deutschlandpremiere: Imomushi, Compagnie Pseudonymo; 21:30 The Table; Karbido T-Werk


/// Bewegungsmelder ///

part y 17:00 Halloween Crazy Night Full House

bühne

23:00 Magix Club The Finest Hip Hop, Soul & R’n’B; mit DJ Dister (born 2 roll) & DJ Fiks (edit ent.) Stilbruch Lounge

17:00 Chitra Schauspiel von Ranbindranath Tagore nach einer indischen Sage Theater Comédie Soleil 18:00 Alles außer Sex Comedylesung mit Tatjana Meissner Theaterschiff 18:00 Premiere: Das Urteil des Paris Produktion des Jugendclubs

Familie; Halloween Kinderschminken: Als gruseligen Poltergeist, Hexe, Vampir oder ähnliches verwandeln lassen Thalia Arthouse Kino 14:00 + 15:00 + 16:00 + 17:00 Fahrt mit der Halloweentram zwischen Hauptbahnhof und der Biosphäre Hauptbahnhof/Höhe Wasserturm 15:00 Draußen am Lagerfeuer Gemütlich am prasselnden Lagerfeuer sitzen, mit spannenden Geschichten, schöner Musik, heißem Punsch und Stockbrot Volkspark 15:00 Gemütlich Familienzeit Lindenpark 16:00 Das Sandmännchen Abenteuer im Traumland; R: Sinem Sakaoglu, Jesper Møller, D 2010, Puppentrickund Spielfilm, 72’ Filmmuseum

festival 20:00 Unidram 17. Internationales Theaterfestival; 20:00 Deutschlandpremiere: Die Chronisten; 1 & 2 Kraut-Produktion T-Werk

live 11:30 Trio Vincentos Spargelhof Klaistow 15:00 Fluxus+ Teatime mit Felix Dubiel am Klavier; Eintritt frei Museum Fluxus+

part y

kl assik 16:00 Wiener G’schichten Klassik am Sonntag; Johann Strauß: Geschichten aus dem Wienerwald | Anton Karas: Musik aus dem Film Der dritte Mann | Robert Stolz: Großes Operetten-Potpourri | Franz Schubert: Sinfonie Nr. 5 B-Dur u.a. Nikolaisaal (Saal)

tanz 11:00 50 Jahre Rot-Gold Potsdam 15. Tanzsportwochenende; Ausgefallene Kleider auf dem Parkett Kongresshotel am Templiner See 16:00 Appris Par Corps Un loup pour l’homme (Lillie); Tanz und Akrobatik Fabrik HOT HOT Reithalle A 19:30 Die Kameliendame von Alexandre Dumas d.J.; Regie: Peter Kube HOT Neues Theater

17:00 Halloween Crazy Night Happy Hour II 17:00 Halloween Crazy Night mit DJ Kevin Happy Hour I 20:00 Eternal Beats mixed by DJ Three D; DiscoHip Hop-Fun Club Laguna

film

23:00 Reopening # II Charts; House; All Time Favourites; by DJ Cooper (Groove Box) El Puerto Palmenzelt

18:00 La Vida Loca - Die Todesgang R: Christian Poveda, E/ Mexiko/F 2008, Dok., OmU, 90’ Filmmuseum 20:00 Versailles R: Pierre Schoeller, D: Guillaume Depardieu, Judith Chemla, Max Baissette, F 2008, OmU, 113’ Filmmuseum

kunst 16:00 Führung durch die Sammlung Museum Fluxus+

fest 14:00 Kürbis-Schlachtefest Spargelhof Klaistow

21:00 Halloween-Karaoke am Sonntag Das Grauen hat einen Namen... Gutenberg 100

gastro 8:00 Frühstücksbuffet im Scheunenrestaurant Spargelhof Klaistow 9:00 Aktivbrunch am See Für Familien und Freunde mit Bogenschießen, Boule und Wassersport Kongresshotel am Templiner See 11:00 Sonntagsbrunch an der Havel; Art’otel 17:00 Brasserie Halloween Diner Brasserie zu Gutenberg 17:00 Halloween Diner Full House

M’gladbach Zeppelin Sportsbar 17:00 Live-Übertragung des Sonntagsspiels der Fußball-Bundesliga: 1899 Hoffenheim - Hannover 96 Zeppelin Sportsbar

sonstiges 10:00 Sechster Tag der brandenburgischen Orts- und Landesgeschichte Thema: Wie erarbeite und veröffentliche ich eine Ortsgeschichte? Haus der BrandenburgischPreußischen Geschichte 11:00 Aus der Zeit gefallen Ein Kammerherr Friedrichs II. erzählt; Szenische Führung mit dem Marquis d’Argens Bildergalerie Park Sanssouci 11:00 Potsdam Sanssouci Tour täglich außer montags; Stadtrundfahrt mit Innenbesichtigung des Schlosses Sanssouci; Treffpunkt: Luisenplatz/ Allee nach Sanssouci; Weiterer Zustieg: 11:15 im Hauptbahnhof Potsdam Treffpunkt Tourist Information Potsdam Tourismus Service 13:00 Verkaufsoffener Sonntag Bahnhofspassagen 14:00 Casanova Eine Theater-Zeitreise zu Casanovas Begegnung mit Friedrich dem Großen Park Sanssouci 15:00 Altstadtrundgang durch die historische Innenstadt; täglich; Treffpunkt: Tourist Information Brandenburger Straße 3 Potsdam Tourismus Service

sport 15:00 Live-Übertragung des Sonntagsspiels der Fußball-Bundesliga: 1. FC Kaiserslautern - Borussia

kids & teens

23:00 The Sound Of Nachtleben Finest Disco-House and Elektrobeats in town; by DJ Copp / Philllie Deluxe Nachtleben

sonstiges 10:00 Feuer und Flamme für unsere Museen Langer Samstag der Museen in Potsdam-Mittelmark Schloss Caputh

22:00 Ü30 Halloween-Party VW Autohaus am SternCenter 23:00 Boogie 3000 5 Jahre Halloween Spezial Waschhaus 23:00 Salsa Club Latino Bar Restaurant Sturmvogel auf dem Theaterschiff 23:00 Sommertanz mit DJ Rengo Club Charlotte

11:00 EVENTS jagt Mister X Luisenplatz am Brandenburger Tor 15:00 Schnürleib, Hemd und Weiberspeck Was trug die Dame unterm Kleid? Vortrag und Präsentation höfischer Mode des 17. und 18. Jahrhunderts Schloss Caputh 20:00 Hörspielkino unterm Sternenhimmel Urania-Planetarium

finale | Erwischt | kleinanzeigen | bewegungsmelder

21:00 Club Walhalla Bunt gemischte Partymusik Walhalla 21:30 Mixparty mit 14482 Babelsberg-Hitradio Clärchen’s 22:00 50 Cent Party Diskothek Crazy in Friesack 22:00 All Inclusive Party Musicparc Teltow

9:00 Halloween Spezial Frühstücksbuffet Großes Frühstücksbuffet für die ganze Familie, mit offenem Spielbereich drinnen und draußen; Kinderschminken; verkleidete Kinder erwartet eine Überraschung; Reservierung empfohlen Lüttland Coffee 10:00 Brausepulver und Treibhauseffekt Experimente mit CO2. Experimentierkurs, Halloween-Special. Wissenschaftlicher Gruselspaß, Experimentierkurs Exploratorium 10:00 Familien-Flohmarkt Riesiges Angebot an Kindersachen, Spielzeug; Anmeldung erbeten Spargelhof Klaistow

verlosung | Literatur | kultur | musik | spezial | film | Bildung | campus | sport | familie | gastro | reise | potsdam exklusiv | stadtgespräch

31. So

live 11:30 Robbie Doyle and Band Irish Folk Spargelhof Klaistow 19:30 Oldienacht live dabei: Die Ladies von Claudy Blue Sky und die Band Beat-Club Biosphäre 21:00 Ines Adler Bunter Abend mit eigenen Hits und internationalen Popsongs Gutenberg 100

77

10:00 Halloween Bahnhofspassagen 10:00 Halloween Biosphäre 10:00 Halloween für die ganze Familie Filmpark Babelsberg 12:00 Mitmach-Koi-Fütterung Biosphäre 14:00 3 plus 1 Das Thalia für die ganze

10/2010 • stadtmagazin-events.de


78

/// kleinanzeigen ///

Ruhiger, lieber und sportlicher Er, 34, groß und schlank, mit kleinem Sohn und neuem Haus + Garten in idyllischer Lage, sucht nette Sie (gern auch mit Kind), um das Leben gemeinsam zu genießen. wum888@gmx.de Sonnenschein sucht Regentröpfchen für gemeinsamen Regenbogen bis ans der Welt. Mann + Frau einmal bitte an sterschnuppenzaehler@ googlemail.com Mädels aufgepasst, ich suche eine selbstbewusste junge Frau, die fest im Leben steht und bereit ist für was Ernsthaftes. Ich selber bin 25 J., ca. 189 groß, sportlich und manchmal ziemlich frech. Von daher solltest du schlagfertig und keine Zicke sein! Neugierig? Dann schreib doch (bitte mit Bild) an: einfachgemacht@gmx.net Du bist eine Lebenskünstlerin mit Humor, Tatendrang, aber ohne Workaholic-Allüren und schaffst es auch innerhalb weniger Stunden am Tag genug Geld zu verdienen, dass es für ein angenehmes Leben reicht? er30pdm@online.de Essen für zwei ist für mich alleine zu viel! Lass uns gemeinsam meinen GastroGuide (2 für 1 Essen oder Trinken gehen) vernichten und die Rechnung 50/50 teilen. Du bist w., lustig, gesellig und Dein Alter trägt auch eine 2 vorne, melde Dich: marone@go4more.de

Humorvoller, vorzeigbarer M. (47/172) mit Bücherregal, sucht interessierte, junggebliebene, attraktive Sie bis 45 für Liebe, Glück und Leben. cancerviva@yahoo.de Bin 48 Jahre alt und suche eine liebe Frau, bin treu und sehr liebebedürftig, komme aus Potsdam, bin 1,80 groß, habe dunkelblonde kurze Haare, bin schlank. Bitte nur aus Potsdam und

Partner- & Erotikanzeigen aufgeben – so gehts: Um Missbrauch zu verhindern, werden Partner- und Erotikanzeigen ausschließlich per SMS oder E-Mail entgegengenommen!

Anzeigen per E-Mail Die E-Mail muss von der gleichen E-mail-Adresse an uns geschickt werden, die auch als Kontaktmöglichkeit in der Anzeige genannt wird! Max. 160 Zeichen mailen an: kleinanzeigen@stadtmagazin-events.de

Anzeigen per Handy Die SMS muss von der gleichen Handy-Nummer an uns geschickt werden, die auch als Kontaktmöglichkeit in der Anzeige genannt wird! Als SMS-Text zuerst bm.100.kl. und dahinter Euren Text eingeben, dann die SMS an folgende fünfstellige Tel.-Nr. senden: 32223 Die SMS kostet 59 Cent (D1, VD2, 02, E-Plus). Der Vodafone D2-Routing-Anteil beträgt 12 Cent.

nahe Umgebung. Tel. 01737520795 Sportlicher und unternehmungslustiger Mann, 39, 1,80, Beamter sucht eine ehrl. und attr. Frau für gemeinsame Unternehmungen. Sport, Kultur, Reisen. Melde dich schnell und lass uns kennenlernen. SMS Tel. 01729519496 Gesucht wird ein aufgewecktes Mädel, das Lust auf einen Cocktail hat und mich nebenbei kennen lernen möchte! M., 1,80 m, 27 J., schlank, NR. Tel. 01721444461 Gutauss. Schmusekater, 30 J., 1,92m, schl., sucht Gutauss., schl., liebes und treues Schmusekätzchen für eine gemeins. Partnerschaft. Tel. 0152-09661246 Männl., 51 Jahre, zärtl. sucht auf diesem Weg eine Frau für gemeinsame Freizeitgestaltung, schöne Abende zu zweit. Freue mich schon bald auf deine Antw. Tel. 0160-91132395 Sensibler Krebs, 26 J., raue Schale, reines Herz sucht bodenständige Frau, NR, mit Interesse für Kultur / Politik, Natur, für eine feste Beziehung. SMS. Tel. 01741659558 M., 33, bisschen größer als der Durchschnitt sucht nette Partnerin, brauchst kein Model sein, aber auch nicht zu dick. Wenn du dich angesprochen fühlst, dann melde dich doch und wir lernen uns bei nem Kaffee besser kennen. Tel. 0170-3038554 Er, 29, 173 cm, blond, blaue Augen sucht seine Prinzessin, die mich wach küsst. Tel.

0173-7518620, auch MMS.

Sie sucht Ihn

Ich, w., 26 Jahre jung, mollig, blaugraue Augen, 1,63 m klein, suche einen Freund in der Altersklasse von 26 bis 35 Jahren für eine feste und dauerhafte Beziehung. Wenn du dich angesprochen fühlst, dann melde dich doch einfach mal bei mir. Steffinie84@ web.de Symp. sportl. Sie (39, 158 cm, 64) sucht Dich zum leben, lieben und lachen. Vielleicht wird mehr daraus – probieren wir es aus. goodluck71@gmx. de Lebenslustige, unkonventionelle Sie (31) sucht Dich (Er), aktiv, selbstironisch und abenteuerlustig mit Kinderwunsch. einfach.liebe. leben@googlemail.com Gutaussehende Frau / 41 / 168 / berufst. / NR. sucht Mann, dem sie nachts die Decke klauen, morgens den Kaffee austrinken, das Bad besetzen und mit ihm durch dick und dünn das Leben genießen kann. BmB. blueEyes116@t-online.de Spieglein, Spieglein an der Wand, wo ist mein Traumprinz in diesem Land? Hoffe auf diesem Weg hier mein Pendant (m., 30-35 J.) zu finden, um das Leben zu zweit genießen zu können! Freunde treffen, Kino,

weggehen und Spaß haben, all das mit einem attraktiven, bodenständigen, charmanten... Du fühlst dich schon angesprochen, dann schreib an: purewoman@gmx.de SOS an die Männerwelt! Ich suche dich! Ich (w., 28, 166 m, schlank, schwarze längliche Haare und aus Pdm. kommend, will mit Dir das Leben genießen. Du solltest humorvoll, spontan und unternehmungslustig sein. Melde dich. wencke.vivi82@gmx.de

Nettes Paar (24 w., 1,55, schlank, 28 m, 1,70, schlank) sucht nettes Paar für Sex zu viert mit PT. pa-ar@web.de Ich (Mitte 30) suche hübsche Mädels und Frauen, die mich französisch (oral) verwöhnen. Zahle gutes TG! Kein GV! Bin gepflegt, rasiert und diskret! Bitte meldet Euch! potsdamer44@web.de Liebevoller Er, (Anfang 30, 185, nett anzuschauen, gepflegtes Äußeres, niveauvoll, NR) sucht Dich für regelmäßige entspannende Kuschelabende. tpdm@gmx. de Bin 48 Jahre alt und suche Frauen für erotische Abenteuer möglichst mit großer Oberweite. Tel. 01520-7350792 Bin (m), 27 J,. suche (w) für richtig viel Spaß (Sex), Unternehmungen, Reden oder einfach nur Kuscheln. Hast du Lust einen heißen Herbst zu verbringen? Dann melde dich doch einfach, vielleicht bist du ja älter als ich und hast weibliche Kurven? Tel. 01522-7568912 Dev. M., 41 J., schlank,

schlossene Mädels für eine eigene Krabbel- / PekipGruppe. Unsere Lütten sind Mitte März geboren und wenn Dein Nachwuchs auch um die Zeit geboren wurde und Du Interesse hast, dann melde Dich einfach. Wir freuen uns auf Deine Mail. doerte1980@freenet.de Hey, wer hat Lust auf gemeinsames Radfahren, Kochen o. Philosophieren o. einfach nur einen Film schauen u. drüber quatschen)? Mail an w., 31. mittendrin.leben@ gmail.com Jg. Paar 52 / 43 sucht ein ebensolches f. gemein. Akti., Tanzen, Kino, Sport. Ihr solltet moderne Musik mögen, aufgeschl. u. interessiert sein u. euch lieber in Jeans als im Anzug zeigen. spes2008@ freenet.de Studentin, 20, Neupotsdamerin sucht nette Leute zwischen 20-26 J. aus der Umgebung für gemeinsame Freizeitaktivitäten wie Picknicks, Spiele- oder Cocktailabende. Wenn ihr aufgeschlossen, umgänglich und freundlich seid, dann meldet euch bitte mit Bild. Biene.Maja.90@web.de Ich, 20, weiblich, Studentin, suche nach netten Pokerspieler/innen zwischen 19 und 26, die Lust auf gesellige Poker- bzw. Spielabende haben. Da ich Anfängerin bin, wäre ein mittleres Spielniveau wünschenswert. leicht_ chaotisch@yahoo.de

Sende uns für die nächste Ausgabe bis zum 18.10.2010 eine SMS (Beschreibung siehe links oben) oder eine E-Mail an: kleinanzeigen@stadtmagazin-events.de Sie, 26/179, braune Haare und mollig sucht auf diesen Wege einen neuen Partner. Habe zwei liebevolle Kinder und nach großer Enttäuschung suchen wir drei neues Glück. Bitte melde dich, aber nur, wenn es ernst gemeint ist, würde mich freuen. Tel. 0162-6198122 Ich, w., 26, suche einen Freund aus Potsdam in der Altersklasse zwischen 25 und 35 für eine feste Beziehung. Tel. 0170-1031429 Ich w., 18 J, 1,65 m, blaue Augen und brünett, suche dich m., zw. 18-23 J. zum Liebhaben, Kuscheln und mehr. Na, Interesse? Dann schreib los! Tel. 016095526299

Enttäuschung! Wo gibt es den Mann für das Leben! Er, 39, 1,80m, mollig. Suche einen Partner für eine feste Beziehung von 30-45 Jahren. Möchte dich gerne zum Zwecke einer dauerhaften Freundschaft kennenlernen und suche einen Partner, kein Abenteuer. Hoffe, dass ich dein Interesse geweckt habe. Freue mich auf Antwort. Bitte nur aus dem Raum Potsdam und Umgebung. Melde dich unter: Tel. 0179-8653557 (Keine SMS) von 16 bis 20 Uhr, nur ernst gemeinte Anrufe.

stadtmagazin-events.de • 10/2010

Erotik Pur

Kleinanzeige aufgeben?

Er sucht Ihn

finale | Erwischt | kleinanzeigen

bewegungsmelder | verlosung | Literatur | kultur | musik | spezial | film | Bildung | campus | sport | familie | gastro | reise | potsdam exklusiv | stadtgespräch

Er sucht Sie

sportlich sucht Frau für Schuh-/Fußerotik, gerne dominant. Tel. 0170-8057544 Akad. 29 J., 1.70 m, schlank, ehrlich, mit Verstand, sucht kleine Sie für unverb. erotische Momente. 015774618666 Er, 29, sucht extrovertierte, wilde, etwas verspielte, aber immer noch handzahme Sie für freche Telefonate! Ggfs. mehr wie gem. Unternehmungen. Tel. 017665911490 Fantasiev. Mann, 47 / 1,82, norm. Figur (gebunden) angenehmes Äußeres, humorvoll, sucht attr. Frau für zärtl. Erotik und Sex. Bin sehr diskret. Tel. 01746780578 Mann, 48 / 1,82, schlank und ganz gut anzusehen, Niveau, verheiratet, sucht für gelegentl. Sextreffen, attraktive Frau, Alter nicht entscheidend. Diskret! Tel. 015788907782 Nett. Er im besten Mannesalter (gebunden), 1,87 m, gute Figur, gepfl. Erscheinung, humorvoll und für vieles offen, sucht attr. Sie zum Ausleben von Fantasien. Tel. 0173-1842413

Hallo Potsdamerinnen, suche Frauen mit Kleinkindern zwecks Krabbeltreff (kostenlos). Tel. 0331-2016505 Studentin, 35 J., sucht neue beste Freundin in Potsdam und Umgebung zum Philosh., Shoppen, Tanzen usw. meldet euch unter: Tel. 0163-4895479 Unternehmungslustiges Paar, Anf. 40 sucht für Freizeitaktivitäten wie Ausgehen, Tanzen, Kino, Gesellschaftsspiele (Wii) nette Menschen / Paare. Tel. 01636701696 Weibliches Pärchen sucht Samenspender. Ohne väterl. Pflichten! Bitte nur ernstgemeinte Zuschriften / Anrufe. Tel. 0172-1610504 18.08.2010 Bushaltestelle Babelsberg (dein Bus-601?) ca. 16:00 Uhr. Ich saß im Auto und wir lächelten uns an. Zweites Lächeln bei einem Drink? Wäre erfreut. Tel. 0152-04900308 Caputh 19.9. Kamst mir in 3er Gruppe entgegen, gelbes Rad. War leider m. meiner Mütze beschäftigt. Kaffee? Tel. 0176-20698390

Grüße

Kontakte

Hi, gesucht sind Zwillinge (m.). Schreibt einfach. Jede Antwort ist willkommen, nur keine von Einlingen. Sorry! Nähere Infos dann später. wunderblume6@web.de Wir, 2 Mädels (26 & 30 Jahre) vom Stern bzw. aus Babelsberg suchen aufge-

Hallo Honey, nun bekommst Du von mir einen dicken fetten Gruß, damit Du Dir nicht wieder selber Grüße schicken musst. Zudem vergiss bitte nicht ein kuschelweiches, buntes Brot zu kaufen... Honey, ich habe Dich lieb, my dad, dear Babe. Hallo Honey, in letzter Zeit streiten wir uns einfach zu oft, ich habe Angst das unsere Freundschaft dran zerbröselt, bitte lass uns


22.10. Sabsy! Ein Häuschen im Grünen und ganz viele kleine blonde Mädchen im Garten, das wünsch ich Dir! Drück dich, deine Franz

Wellness & Beauty

Bildung

Jobangebote

Servicekräfte & Köche gesucht! Fachkräfte & Quereinsteiger für Hotels & Events in Voll- / Teilzeit & Aushilfe gesucht. Tel. 0331-90751100 Muttis u.a. Frühaufsteher als Kellner (Mo.-Fr. od. WE) im Frühstücksservice für Hotel gesucht. Tel. 033190751100

Nebentätigkeit zu vergeben! 400 Euro im Monat für ca. 8 h wöchentlich. Herr Auert. Bewerbung mit Bild an: futureteam@email.de o. Tel. 0331-7047918 bzw. 01732090636 Neues Restaurant in Potsdam sucht ab September Restaurantfachkräfte, Tresenkräfte, Köche mit abgeschlossener Ausbildung, Spüler und Personal für Housekeeping. Vollständige Bewerbung bitte an hlgrschroeder@aol. com

Jobgesuche Die Van Gogh Lounge sucht zur Verstärkung ihres Teams Barkeeper und Barkellner m/w. Arbeitszeit ab 20 Uhr auf freiberuflicher Basis oder Minijob. Bei Interesse in der Lounge melden. Promotionteam in Potsdam sucht Verstärkung. Flexible Arbeitszeiten, gern Studenten/ Schüler (8 Euro/h). Tel. 0174-1795525 Telefonisten/-innen für leichte Umfragetätigkeit gesucht (Minijob). Info unter Tel. 0331-23149522 Servicekräfte gesucht. Coffeeshop im Herzen der Stadt sucht Verkaufspersonal im Servicebereich. Tel. 0173-9983344 Dringend! Suchen Barpersonal für nette Cocktailbars in Potsdam-West und Innenstadt! Gute Bezahlung und selbstständiges Arbeiten! Tel. 0176-63627530

Suche Job. Ich bin 20 Jahre und würde gern mal auf ihr Kind aufpassen. Bitte melden sie sich dringend bei mir. Tel. 01577-1903633 Mein Name ist Franziska, bin 25 Jahre und absolviere derzeit meine Ausbildung zur Erzieherin. Suche einen Job für gelegentliche Babysitter Aufgaben. Poliz. Führungszeugnis ist vorhanden. Für Fragen stehe ich gerne zur Verfügung. Tel. 01725334096

Suche selbst. Nageldesignerin in Babelsberg! Waltraut Mayer, Inselhof 22, 14478 Potsdam Hallo, ich bin die Anna, angehende Friseurin im 3. Lehrjahr und suche Modelle jeglicher Art, um sie gratis zu verschönern. Meldet euch unter: 0331-2009955

Ihr braucht Nachhilfe? Lehramtstudent aus Potsdam bietet Nachhilfe für seine beiden Studienfächer Französisch und Geschichte für Schüler bis zur 13. Klasse an. Ich warte auf Eure Antworten! paddy1989@ gmx.net

Sport & Fitness

Volleyball-Damen PVC91 suchen Mitspielerinnen für die Landesliga. klipke@unipotsdam.de Hast du Spaß am Volleyball? Dann melde dich mal!!! Der SC-Potsdam sucht noch Spielerinnen für die Landesklasse. Einfach eine Mail an wutz4u@web.de Volleyballer gesucht. Potsdamer Mädchen suchen dich (12-16 J.)! Du willst mit Spaß & Freude spielen lernen, dann melde dich bei: mellon80@web.de Lust auf Spaß, nette Leute und Volleyball? Dann: Tel. 0179-1357218 F e i e r a b e n d - F u ß b a l l e rinnen suchen Verstärkung mit Spaß am Spiel. sbk77@ gmx.net Sommerkörper 2011! Sportstudent gibt personal Training inkl Ernährungsberatung. Tel. 0176-70074997

Sprachen lernen mit Muttersprachlern: Engl., Franz., Span., Ital., Poln., etc., Tel. 0331-2901013, www.worldlingua.de Mathe-Nachhilfe. Student mit langjähriger Erfahrung gibt Mathematik-Unterricht 8 bis 13 Klasse. Tel. 01627383747 oder Tel. 0331864208

Musik

Erfahrene/r Sänger/in gesucht für eigene Musik in Richtung Rock, Probe ist in Babelsberg, bitte nur mit Kreativität im Texten. rock14482@googlemail.com Du solltest aus Potsdam und Umgebung kommen und gut am Schlagzeug sein. Melde dich per e-Mail bei mir: Kathe92@live.de Musiker jeglicher Art gesucht! Crossover Band (voc, git, b, dr) sucht dich! Lust auf Musik ohne Grenzen? Offen für alles, was Musik macht! Elias.Franke@gmail.com

Basser und Sänger gesucht! (m oder w), Alternative Rock! Wir sind 18-20 Jahre, mit Proberaum! Schreiben eigene Lieder und covern, und suchen kreative Verstärkung. armordes112@hotmail.de 44 Leningrad suchen ab sofort einen Proberaum einmal wöchentlich auch zur Untermiete. Equipment vorhanden. Bitte alles anbieten. Tel. 0173-6026106. u.eisenreich@web.de Backgroundsängerin gesucht. Möglichst tiefere Stimmlage (Alt bzw. Mezzosopran, Richtung Soul, Blues, Rock etc.). Coole live Gigs mit Pulse www.pulse-web.de, sowie einer Rockband (70er bis 90er Cover) stehen in Aussicht. Tel. 0172-3006813. info@saretzaudiosales.de Geige spielen fetzt. Musikstudent gibt Geigenunterricht! Kostenlose Probestunde: Tel. 0176-70074997 Biete G i t a r re n - , Bass-, Musiktheorieunterricht über 10 Jahre an der städtischen Musikschule inkl. TheorieFortgeschrittenenkurs sowie langjährige Praxiserfahrung in Bands und Orchester. Du willst Deine Technik verbessern oder endlich wissen, wie das mit dem Quintenzirkel funktioniert? Hier bist Du richtig. Gerne auch Anfänger. Kontakt: Tel. 0331-5881470. Musik-, Coach-, Bass- und Gitarrenunterricht für jedes Alter von Klassik, Pop, Blues, Rock, Jazz bis Fusion etc. Probestunde und Infos unter Tel. 0176-20960648 Git. / Bassist für HC-Band gesucht (Lashdown)! Bitte mit Banderfahrung! Proberaum in Potsdam vorhanden. Tel. 0172-7632285

Tiere

Suche Spielpartner für meine acht Monate alte Golden-Retriever-Hündin,

Die brodelnde Gerüchteküche Wissen, was los sein könnte

NEU

Ein neues Restaurant, ein neuer Laden oder die nächste große Party – in Potsdam wird immer viel gemunkelt, bevor es Konkretes zu berichten gibt. Damit ihr schon vorher wisst, was los ist, versorgen wir Euch mit den neusten Gerüchten aus der Havelmetropole. Wenn ihr Gerüchte hört oder wir für euch weiter nachforschen sollen, schickt uns eine E-Mail an:

geruechtekoch@stadtmagazin-events.de

Letzte Runde in der Princehall

Am 10. September gingen in der Princehall offiziell die Lichter aus. PrincehallBetreiber Torsten Hackbusch übergab das Objekt wieder an den Vermieter. Somit hat der Klub, der den Artspeicher beerbt hat, knapp elf Monate durchgehalten. Anfangs mit einem sehr ambitionierten Konzept gestartet, hatte der Betreiber viel Geld in den Klub investiert. Fachleute schätzen das Investitionsvolumen auf mehr als 100.000 Euro. Über das Scheitern des Konzepts kann nur spekuliert werden. Vielleicht wurde von Anfang an das falsche Zielpublikum angesprochen? Oder das starke Abdriften in Richtung Elektromusik wurde trotz zahlreicher Größen aus der Szene nicht richtig angenommen. Vielleicht ist Potsdam aber auch einfach zu klein für eine weitere Discothek neben Waschhaus, Nachtleben, Palmenzelt, Lindenpark und Stilbruch. Ob das Aus für die Princehall den anderen Locations nutzen wird, bleibt abzuwarten. Es war ja ein offenes Geheimnis, dass der Klub gerade in den Sommermonaten unter schlechten Besuchszahlen gelitten hat. Die Spannendste aller Fragen können aber auch wir noch nicht beantworten: Was wird aus der Location in der Zeppelinstraße? Angeblich gibt es schon Gespräche mit neuen Betreibern, die die Räumlichkeiten aber nicht als Klub nutzen wollen. Wenn sich Neuigkeiten ergeben, lest Ihr sie natürlich in der EVENTS.

10/2010 • stadtmagazin-events.de

finale | Erwischt | kleinanzeigen

wieder lachen und rumalbern, Dinge unternehmen und um die Häuser ziehen. Mir fehlen die alten Zeiten. Honey, ich habe Dich lieb, und wir schaffen das schon,i ch will Dich für immer an meiner Seite haben, egal ob so oder so. Kiss. Babe! Ich wünsche Dir, ganz ganz, ganz viel Glück von de große Welt! Deine Franz Stefan wie versprochen, dieser Gruß nur für dich! Du bist der beste EVENTSFotograf, den es gibt auf der Welt, namens Potsdam! Franzi Hallo Jann! Warum sind Kubaorangen grün und warum gab es auf dem Pickel kein Bier? Ob er es weiß? Che iss Potsdam und im Oktober blau-weiß. LG Dursthalten und Ersatzventile auf den Ratwegen bereithalten. Susi vielen Dank für so viel Mitleid! *grien Kurti steht vor meiner Tür in dieser Regennacht, in Tränen aufgelöst, hat seinen Hausstand mitgebracht... Oleeeevvvaaa! Der Wahnsinn! Alles Liebe zum Hochzeitstag *feix Ollo: Du hast kein klares Ziel, aber Millionen Möglichkeiten! Danke, dass ich eines deiner Ziele war und bin! Franzomat Meine scharfe Hexe! Zu deinem 20. Geburtstag wünsch ich Dir, dass Du weiterhin ein aufregendes Leben hast! Deine Franz Hallo Lucas, viele Grüße von Oma Tina. Ich hab Dich Lieb, bis bald. Die Sonne geht unter, die Sterne gehen auf, es funkelt der Himmel, ich schaue hinauf. Die Wellen, sie rauschen. Die Zeit steht still, doch nur deine Liebe, ist das, was ich will. In Gedanken an meine kleine Elfe (Baby), dein Schatzi. Zur richtigen Zeit, am richtigen Ort, hab ich dich angesprochen und alles hat sich verändert, bin riesen glücklich mit dir Schatz. Hab dich lieb. 01.10. Netti! Hoch die Tassen! Auf die nächsten 2 x 30. Drück Dich Franzi

bewegungsmelder | verlosung | Literatur | kultur | musik | spezial | film | Bildung | campus | sport | familie | gastro | reise | potsdam exklusiv | stadtgespräch

/// kleinanzeigen /// 79


/// kleinanzeigen ///

bewegungsmelder | verlosung | Literatur | kultur | musik | spezial | film | Bildung | campus | sport | familie | gastro | reise | potsdam exklusiv | stadtgespräch

gelegentlich o. regelmäßig in Potsdam. Kontakt: bruni-vonPriesterberg@web.de Kornnatterbabys abzugeben. Verschiedene Farben. Tiere sind futterfest und Häutung lief ohne Probleme. Preis 30 Euro pro Stk. Tel. 01520-2000795 2 süße BKH-Katzen aus privaten Gründen zu verkaufen (VB). Beide sind sehr verschmust, stubenrein und geimpft. Bei Interesse bitte melden unter: Tel. 01621388205 Wabenschilderwels sucht neues Zuhause, ca. 25cm lang, dunkelbraun mit hellbraunen Waben. VB 20 Euro. Bei Interesse melden unter Tel. 0172-6046720 Schilderwels sucht auch neues Zuhause, ca. 25cm lang, graubraun. VB 20 Euro. Bei Interesse melden unter: Tel. 0172-6046720 Verkaufe viele Zebrabuntbarsche, von 3-10cm Länge, Stückpreis 1 Euro. Bei mehreren / allen gibt‘s ordentlich Rabatt! Bei Interesse melden unter Tel. 01726046720 Rennmaus (grau, 1,5 J.) inkl. Käfig wegen Umzug abzugeben. Kostenlos! Abends: Tel. 0331-5851672 Zuchtkaninchen, Gr. Riesenu. Riesenwidder günstig, auch Meerschweinchen, Teddy und Rosetten. Bbg. Tel. 01577-8087903 Süßes Juni-Kätzchen (dunkel, braun-rote Fleckchen) zu verschenken! Schön wäre mit Garten! Tel. 0178-5416985

Mobiles

Verkaufe Kajütboot 5,20 x 2,05 m, 4 Zylinder AB Mercury 30 PS BJ2002, inkl. Hafentrailer, 4500 Euro VB, Übernahme Liegeplatz in Pdm. möglich. bootverkauf@ arcor.de Wer verkauft günstig einen Fahrradanhänger aus Metall aus DDR-Zeiten zum Zeitungen-Ausfahren und zum Einkaufen, dringend gesucht. Tel. 0176-69084646. Q-biz@ gmx.de, biz-X@gmx.de Verkaufe coolen Retro-Roller 50 ccm, schwarz/beige, 1300 km, nur 1 1/2 J. alt VB 550, Euro. Tel. / SMS 0177-2759213 Verkaufe damengeeignetes Herrenrad (hoher Lenker und Mittelstange) 28“, 50 cm Rahmen, Marke: Rixe, beige / bunt, Bj. 2007, Federgabel, Gepäckkorb, Shimano Narbendynamo + schaltung (8x), Reifen + Schläuche (Schwalbe 2010), kaum gefahren, Rechnung und Bedienungsanleitung vorhanden, Preis 150 Euro. Tel. 01716853473 Verk. 4 WR auf Stahlfelge (Corsa D), 185/70R14, 7mm Profil, fast wie neu, VB 80 Euro. Tel. 0177-4430410 1 Satz BBS-Alufelgen mit Sommerr. (195/55/R15) für Passat 35i, Golf usw., Reifen 3 Jahre alt, aber nur ein halbes Jahr gefahren. VB 200 Euro. Tel. 0172-3071589 Verkaufe neuwertige S.reifen v. Dunlop SP Sport 195/55 R15 85 H. VB 250 Euro. Tel. 0174-3220108 Verleihe mein Tandem. Tel. 0176-70074997

finale | Erwischt | kleinanzeigen

le | Erwischt | kleinanzeigen

bewegungsmelder | verlosung | Literatur | kultur | Musik | film | Bildung | on.line | reise | familie | gastro | politik | potsdam exlusiv | stadtgespräch

72

Käufe Allgemein

Muss leider meine Karte für Eckart von Hirschhausen am 29.11.2010 im Nikolaisaal verkaufen. Bei Interesse bitte Mail an: kazone71@aol.com Jetzt schon an Weihnachten denken: Gebe Gutscheine für H&M (max. 150 Euro), Fleurop (10 x 10 Euro), Weltbild (2 x 30 Euro) sowie Conrad Electronic (5 x 10 Euro) mit jeweils 10 % Rabatt ab. Auch Tausch gegen Tankoder Supermarktgutscheine mgl. vivova@online.de Canon Speedlite 380 EX, Blitzgerät extern, VB 50 Euro. Tel. 0177-2682492 AEG Waschtrockner, gebraucht, VB 50 Euro an Selbstabholer. Tel. 01772682492 CD-Ständer Holzoptik, Buche hell für 50 CDs, VB 15 Euro an Selbstabholer. Tel. 0177-2682492 Verkaufe 648 L Aquarium komplett, 180 x 60 x 60mm, 12mm Glasdicke, Filter, Pumpe, Abdeckung, Kies, Wurzeln, alles dabei. Sofort zum loslegen! VB 350 Euro! Interesse? Tel. 0172-6046720 Verkaufe Geschirrspülmaschine für Unterbau Bauknecht GSF3154 S (H: 80cm x B: 60cm x T: 57cm) Selbstabholer / VB 50 Euro. Tel. 0179-1139256 Verk. Stokke Tripp Trapp Kinderstuhl, Buche mit Bügel, Lederband u. Sitzkissen, gebraucht, für 40 Euro. Tel. 0331-2008668 Verkaufe 4-Zonen-Lattenrost 140 x 200, Kopfteil höhenverstellbar, gebraucht, aber im besten Zustand, 30 Euro. Tel. 0331-2008668 1 Metallbett (90 cm x 200 cm) inkl. Lattenrost für 20 Euro (NP 70 Euro, 1 Jahr alt) an Selbstabholer zu verkaufen. Tel. 0177-2216668 Biete preiswertes Stick-, Strick- und vielseitige Handarbeitsmaterialien u. Anleitung. Tel. 01577-8087903 Dauerkarte Schwimmhalle zu verkaufen. Bevorzugt an Studenten. Gültig bis Mitte Januar 2011 für alle Schwimm- und Freibäder in Potsdam. 20 Euro. Tel. 0176/63851298 Elekr. Rollstuhl, Zimmerfaltrollstuhl, Rollator, Toilettenst., Badduschstuhl, alles preisgünstig. Tel. 01577-8087903 Verkaufe Handtuchhalter aus Chrom mit drei Haltern (neu), Bartresen aus Buche m. Weinhalter u. Ablagefächer (originalverpackt), Esstisch 190 x 60 aus Buche (neu, aufgebaut). Preise VB. Tel. 0162-1077178 Verkaufe Schuhe, teilweise ungetragen in Gr. 38 bis 39. Preis VB Tel. 0176-20716552 Verkaufe drei Umstandshosen Gr.36 VB 65 Euro. Tel. 0178-7550092 Verkaufe Babybekleidung, Gr. 50 & 56, hauptsächlich für Mädchen (sauber und neuwertig), Babybadeeimer, Schneeanzug, blau, Gr.56. Preis VB in Potsdam. Nähe Bhf. Tel. 0178-7550092 Verkaufe guterhaltene 3l Waschmaschine mit Bullauge. Preis auf VB. Tel. 017620716552 Verkaufe Neues I-Phone 32 GB in weiß. Original verpackt und Simlockfrei. 500 Euro. Tel. 0179-4671168 Verkaufe Metallabguß vom Kopf einer Potsdamer Stadtschloßfigur. Preis n. V. Tel. 03327-55720 Suche alten Vogelkäfig von Omas Dachboden. Tel. 0162-1009522

Fotografie

Biete 5478 Punkte vom Qantas Frequent Flyer Programm zum Tausch oder Verkauf. asuzer@online.de stadtmagazin-events.de • 10/2010

Schönheit ist vergänglich,

schöne Fotos bleiben dir! Erf. Hobbyfotograf (50) sucht weibl. Modelle für Porträt-, Mode- und erot. Fotografie. tomduck@gmx.net Habe am Seddinder See eine rosafarbene Canon-Camera (Ixus 8015) gefunden. Wem sie gehört, der kann mir ein Foto von sich und seinen Freunden mailen und die Kamera dann zurück haben. kaali.my@web.de

Immobilienmarkt Angebote

___________________________

PWG 1956 eG

___________________________

Die Genossenschaft mit Spareinrichtung

Am Schragen 31, 4-Zi-Wohnung, 94,65 m², WM inkl. NK 1.056,00 Euro, Anteile: 2.450,00 Euro W.-Schiller-Weg 8, 3 1/2-Zi-Wohnung, 4. OG, 82,10 m², WM inkl. NK 556,00 Euro, Anteile: 2.450,00 Euro Freie PKW-Stellplätze: TG Französisches Quartier, Grotrianstr., Behlertstr., Leibnizring, Caputher Heuweg Stellplätze und Wohnungsangebote unter Tel.033197165-40/60 od. Internet: www.pwg1956.de ___________________________ Potsdam, Neuendorfer Str. 14, 2 Zi., ca. 51 m², 4. OG, Lift, Laminat, Wannenbad, Balkon, saniert, Küche, Frei ab sofort, Kaltmiete 368,zzgl. NK. Tel. 0331-5849830 Potsdam-Drewitz, HerthaThiele-Weg 6, 4. OG, 3 Zi., 69 m², Wannenbad, unsaniert, Kaltmiete 379,- zzgl. NK. Tel. 0331-5849833 Max-Born-Str. 26, 4 Zi., 67,80 m², 2. OG, Wannenbad, Balkon, Nähe Sterncenter, Stellplatz möglich, Kaltmiete 360,- zzgl. NK. Tel. 03315849835 Humboldtring 23, 3 Zi., 70 m², 15. OG, Balkon, sehr schöne Aussicht, Küche m. Fenster u. EBK, Abstellkammer auf der Etage, Kaltmiete 456,- Euro zzgl. NK. Tel. 0331-5849835 Friedrich-Engels-Str. 17, 3 Zi., 127 m², 2. OG, Wannenbad, Wohnküche, Balkon, 5 min. zum Bahnhof zu Fuß, zum mögl., Kaltmiete 762,zzgl. NK. Tel. 0331-5849835 Schlaatzstr. 1, san. Altbau, 3 Zi., 93 m²,1 OG Wannenbad, Wohnküche, alle Zi. einzeln begehbar, 5 min. zum Bahnhof zu Fuß, Kaltmiete 651,- zzgl. NK. Tel. 03315849835 Potsdam-Bornstedt, Potsdamer Str. 196, aufwendig sanierte 2-ZimmerWohnung mit seperatem Eingang, EG/DG, offene EBK, Wannenbad mit Fenster, Holzdielenfussbd., Schuppen, frei ab 01.11., Kaltmiete 497,- zzgl. NK. Tel. 0331501066 Gregor-Mendel-Str. 7, 3 Zi., san. Altbau, ruhig, Hinterhaus, OG, offen Küche, Holzdielenfussbd., Balkon, Bad o. Fenster, Kaltmiete 730,- zzgl. NK. Tel. 03315849833 Ideale Studentenwohnungen, Knobelsdorffstr., unsanierter Plattenbau, zentral gelegen, 2 Zi., 52 m² 58 m², Küche, Bad, befr. bis 05.2011 wg. anst. Sanierung, Kaltmiete ab 210,- Euro zzgl.


/// kleinanzeigen /// 81

16m²-WG-Zimmer in Wilhelmshorst an NR Pendler/In zu vergeben. 180 Euro warm. Regionalbahn und Bus. 8 km bis Potsdam Hauptbahnhof.

Gesuche

Gewerbe Angebote

Büroflächen in bester Potsdamer Citylage! Von 50 m² bis 150 m² , großzügige, helle Räume, Stellpl. in Tiefgarage möglich. Ab 10,Euro pro m² Nettokaltmiete zzgl. NK u. MwSt. Frei ab 07/2008. Information und Beratung unter 0331-584 98 35 Wir haben noch Plätze in unserer Bürogemeinschaft frei. 
Internet, Kühlschrank, nette Leute – alles da! Zentral am Luisenplatz. Interesse? carsten.gaenserich@gmx.de, Tel. 01512-4184266

bewegungsmelder | verlosung | Literatur | kultur | musik | spezial | film | Bildung | campus | sport | familie | gastro | reise | potsdam exklusiv | stadtgespräch

WG-Zimmer

Tel. 01577-2003776 Suche Mitbewohner/in zum 01.12.2010 in Potsdam, Holländerviertel, Zi. 25m², eigenes Bad, gemeinsame Wohnküche. Die Wohnung ist insgesamt 106m² groß, 2 Etagen, Miete 500 Euro warm. Zentralheizung, DSL, zum Seitenflügel, 2.Stock, es ist eine Maisonettewohnung, Balkon, Hofmitbenutzung, sehr nette Nachbarn. Susanne: Tel. 0152-29792367, abends. Tel: 0331-2373170, tagsüber. Suche Mitbewohner! Ab 01.11. für großes Zimmer in Waldstadt II. WM 250 Euro. Tel. 0160-97658521 2er-WG-Zimmer frei, 15m²’, 1.OG, Küche gut ausgestattet, großes Gemeinschaftszimmer, Balkon, DSL, Telefon, Wohnung wurde vor kurzem modernisiert. 250 Euro. Tel. 0174-1679161

Stellplätze

Fam., drei Personen sucht 3-5 Zi.-Wohnung in Potsdam. Wir übernehmen gerne hausmeisterliche Tätigkeiten. Tel. 0331-70403055 Suche 3-4 R.-Wohnung in Potsdam. Nur obere Etage, ruhige Lage, nicht hellhörig, bis 700 Euro warm. Tel. 01757065888 Suche schöne 1-Raumwhg. in Rehbrücke, am liebsten im Rehgraben. Tel. 01791357218 Suche günstige Singlewohnung, bis 330 Euro warm. Möglichst mit Balkon u. Küche. Tel. 0176-62882660, Basti

Vermiete Tiefgarage am Stern / Wildeberstr., Preis nach Vereinbarung. Tel. 0331616716 Stellplätze zu vermieten von Privat. In Groß Glienicke, Tiefgarage VB 60 Euro / Monat. Tel. 0172-9137127

Garten

Biete preiswertes, komfortables Gartenhaus, möbl., warm i. d. Nähe Uni Babelsberg, ruhig, behindertengerecht. Tel. 01577-8087903

finale | Erwischt | kleinanzeigen

NK. WB Semmelhaack, Tel. 0331-5849833 WG – geeignete Studentenwohnungen, Knobelsdorffstr., unsanierter Plattenbau, zentral gelegen, 3 Zi., 60 m² - 73 m², Küche, Bad, befr. bis 05.2011 wg. anst. Sanierung, Kaltmiete ab 255,- Euro zzgl. NK. WB Semmelhaack, Tel. 0331-5849833 Blumenstraße 8, 53m²Wohnung in der schönen Blumenstraße (Hinterhof). Warm 460,05 Euro mit Wannenbad, Einbauküche und es können einige Möbel mit übernommen werden (gegen Bares) ab 1.11.2010! Tel. 0172-3240292 1-Raumwhg. 25,70 m², 1.OG, ruhige Wohnlage, Miete warm 250,00 Euro. Tel. 0160-90742806 Suche Untermieter für eine 48m² DG-Whg in P.-West. 2 Zi., Balkon (Südseite), Bad mit Wanne, Kühlschrank und Waschmaschine vorhanden. WM 450 Euro! Nicht WG tauglich! Tel. 0172-1782350 Super schöne 2-Raum-Whg. sucht Nachmieter 66m² plus 22m² Dachterrasse, Fenster im Bad, Parkett, Küche. 600 Euro warm. Tel. 01791357218 Potsdam-Bornim, Rückertstraße 5. Schöne, san. 3-R.Whg. 86 m², Laminat, Einbauküche, Wannenbad mit Dusche, Gartennutzung. Miete 670 Euro warm. Garage möglich, 30 Euro. Tel. 01777663663

10/2010 • stadtmagazin-events.de


Fotografen: Frank Braun, Stefan S端hrer


Diesmal: 14482 Live, Blauhaus, Daily Coffee, Electronic Boogie, Hagebaumarkt Ludwigsfelde, Nachtleben, Palmenzelt goes Boat, Pony & Kleid, Wachhaus.

Das Original mit 端ber 10.000 Partypics im Netz

www.stadtmagazin-

.de


80

/// adressen & Verteilstellen ///

finale

Erwischt | kleinanzeigen | bewegungsmelder | verlosung | Literatur | kultur | musik | spezial | film | Bildung | campus | sport | familie | gastro | reise | potsdam exklusiv | stadtgespräch

Veranstaltungen ADTV Tanzschule Balance Am Moosfenn 1 14478 Potsdam Tel.: (0331) 81 21 66 www.tanzen-potsdam.de Arche Am Bassin 2 Tel.: (0331) 280 49 42 Archiv Leipziger Str. 60 museum FLUXUS+ Schiffbauergasse 4F 14467 Potsdam Tel.: (0331) 60 10 890 www.fluxus-plus.de Biosphäre Georg-Hermann-Allee 99 Tel.: (0331) 55 07 40 Blauhaus und Bowlingcenter Heinrich-Mann-Allee 103 Tel.: (0331) 81 00 61 Breitband Saarmunder Str. 66 Tel.: (0331) 87 02 06 Clärchens Tanzcafé Großbeerenstr. 123-135 Tel.: (0331) 280 280 0 Club 18 Pietschkerstr. 50 Tel.: (0331) 60 06 02 10 Fabrik Potsdam Schiffbauergasse 10 Tel.: (0331) 28 00 314 Filmpark Babelsberg August-Bebel-Str. 26-53 Eingang Großbeerenstr. Tel.: (0331) 721 27 55 Hans Otto Theater Schiffbauergasse 11 Tel.: (0331) 98 11 8 Haus der Brandenburg. Preußischen Geschichte Kutschstall Neuer Markt Tel.: (0331) 620 85 50 Haus der Generationen und Kulturen Milanhorst 9 Tel.: (0331) 55 041 69 Kabarett Obelisk Charlottenstr. 31 Tel.: (0331) 29 10 69 Koschuweit im Kabarett Charlottenstr. 31 Tel.: (0331) 29 10 69 Krongut Bornstedt Ribbeckstraße 6/7 Tel.: (0331) 550 65-0 Kulturhaus Babelsberg Karl-Liebknecht-Str. 135 Tel.: (0331) 70 49 262 Kunstraum Potsdam Schiffbauergasse 4 Tel.: (0331) 271 56 0 Kunstwerk Hermann-Elflein-Str. 10 Tel.:(0331) 647 10 20 Le Manège Am Neuen Markt 9 Tel.: (0331) 200 68 87 Lindenpark Stahnsdorfer Str. 76-78 Tel.: (0331) 747 97-0 Medienwerkstadt Schilfhof 28a (0331) 810 140 Musikfestspiele Sanssouci Wilhelm-Staab-Str. 10 Tel.: (0331) 28 88 80 NachtLeben Schopenhauer Str. 27 Tel.: (0331) 979 12 42 Naturkundemuseum Breite Straße 13 Tel.: (0331) 289 67 07 Nikolaisaal Potsdam Wilh.-Staab-Str. 10/11 Tel.: (0331) 288 88 28 primaDonna Kultur & Bildung im Autonomen Frauenzentrum Potsdam e.V. Zeppelinstraße 189 Tel.: (0331) 96 79 329 Schiffahrt in Potsdam Hafen/Lange Brücke 6 Tel.: (0331) 275 92-10/ -20/-33 Schlosstheater

Neues Palais im Park Sanssouci Tel.: (0331) 98 11 8 Spielbank Joker’s Garden Schlossstr. 14, Tel.: (0331) 290 93 00 Stilbruch Friedrich-Ebert-Str. 94 Studiohaus Schiffbauergasse 4g Tel.: (0331) 626 46 76 Theaterschiff In der Alten Fahrt Tel.: (0331) 280 01 00

Treffpunkt Freizeit Am Neuen Garten 64 Tel.: (0331) 505 86 00 T-Werk Schiffbauergasse 1 Tel.: (0331) 71 91 39 Urania-Verein und Planetarium Gutenbergstr. 71/72 Tel.: (0331) 29 17 41 Walhalla Dortustraße 5 Tel.: (0331) 748 16 79 Volkspark Potsdam G.-Hermann-Allee 101 Tel.: (0331) 62 06 777 Waschhaus Schiffbauergasse 1 Tel.: (0331) 271 56 0 Zimtzickentreff H-Marchwitza Ring 55 Tel.: (0331) 270 03 66

Kinos Filmmuseum Potsdam Breite Straße/Marstall Tel.: (0331) 271 81 10/12 Thalia R.-Breitscheid-Str. 50 Tel.: (0331) 743 70 30 UCI-Kinowelt Babelsberger Str. 10 Tel.: (0331) 233 72 33

Gastronomie 11-line Charlottenstraße 119 Tel.: (0177) 29 26 970 Alex Wilhelmgalerie Tel.: (0331) 20 09 00 Alter Stadtwächter Schopenhauerstr. 33 Tel.: (0331)90 37 41 Backstoltz Dortustraße 59 Tel.: (0177) 326 72 53 Bagels & Coffee Friedrich-Ebert-Str. 92 Tel.: (0331) 887 16 12 Banzai Coffee Shop Friedrich-Ebert-Str. / Ecke Charlottenstraße Bayrisches Wirtshaus Friedrich-Ebert-Str. 30 Tel. (0331) 201 27 839 Barfuß Zeppelinstr. /Nansenstr. Tel.: (0331) 967 85 11 Bar Gelb Dortustraße 6 Tel.: (0331) 88 715 575 Barometer Gutenbergstraße103 Tel.: (0331) 270 28 80 Bayrisches Wirtshaus Friedrich-Ebert-Str. 30 Tel (0331) 201 27 839 Bio-Café KieselStein Hegelallee 23 Tel.: (0331) 60 123 77 Bowling-Center Babelsberg

stadtmagazin-events.de • 10/2010

Großbeerenstr. 125-135 Tel.: (0331) 704 63 47 B-West Zeppelinstraße 146 Tel.: (0151) 51 40 34 35 Café Babelsberg Paul-Neumann-Str. 19 Tel.: (0331) 550 97 17 Café Collage Mittelstraße 11 Tel.: (0331) 88 71 53 60 Café Guam Mittelstraße 39 Tel.: (0331) 270 01 64

Café Heider Friedrich-Ebert-Str. 29 Tel.: (0331) 270 55 96 Café Hundertwasser Kurfürstenstr. 52 Tel.: (0331) 201 21 63 Café Laila Lindenstraße 56 Tel.: (0331) 280 73 40 Café Rothenburg Gutenbergstraße 33 Tel.: (0331) 280 53 53 Café Staudenhof Am Alten Markt 10 Tel.: (0331) 200 82 27 Café Rückholz Sellostraße 28 Tel.: (0331) 8871864 Cancello Nauener Tor/Westflügel Tel.: (0331) 8170272 Casa Martini Zeppelinstraße 164a (0331) 951 40 09 Casa Mexicana Asta-Nielsen-Str. 2 Tel.: (0331) 887 46 56 Club Laguna Friedrich-Ebert Str. 34 Tel.: (0331) 200 56 500 Craddock Dortustraße 7 Tel.: (0331) 88 71 650 Cuhibar Luisenplatz 7 Tel.: (0331) 236 97 44 Daily Coffee Nauener Tor Tel.: (0331) 201 19 79 Das Lokal Griebnitzsee R.-Breitscheid-Str. 201 Tel.: (0331) 740 42 88 Der Hammer Am Neuen Markt 9 Tel.: (0331) 200 68 87 Der weiße Schwan Dortusstr. 13 Tel.: (0331) 601 27-90/-91 Die Else Potsdamer Str. 198 Tel.: (0331) 550 59 82 Dolce Vita Wilhelm-Galerie Tel.: (0331) 201 16 00 Drachenhaus Maulbeerallee 4a Tel.: (0331) 505 38 08 Lüttland Coffee Lindenhof 20 Tel.: (0331) 647 41 01 Das Eis·Café Brandenburger Str. 70 Tel.: (0331) 297 48 29 Eismanufaktur Brandenburger Str. 67 (0331) 70 20 498 El Puerto Hafen / Lange Brücke Tel.: (0331) 275 92 25 Emils Unikum Kaiser-Friedrich-Str. 2 Potsdam-Eiche Tel.: (0331) 500 499 Fidele Wattstraße 4

Tel.: (0331) 704 87 44 Filmcafé Breite Straße Tel.: (0331) 201 99 96 Full House Schilfhof 20 Tel.: (0331) 86 13 39 Giardino Alt Nowawes 34 Tel.: (0331) 979 928 00 Gleis 6 Karl-Liebknecht-Straße 4 Tel.: (0331) 748 24 30 Gutenberg 100 Kurfürstenstr. 52 Tel.: (0179) 660 83 43 Hafthorn Friedrich-Ebert-Str. 90 Tel.: (0331) 280 08 20 Happy Hour I R.-Breitscheid-Str. 58 Tel.: (0331) 70 85 06 Happy Hour II Kurfürstenstr. 52 Tel.: (0331) 29 53 24 Happy End Wetzlarer Str. 1 Tel.: (0331) 50 20 60 Hillmann‘s Hebbelstraße 54 Tel. (0331) 201 27 96 Hohle Birne Mittelstraße 19 Tel.: (0331) 280 07 15 Il Theatro Schiffbauergasse 12 Tel.: (0331) 200 972 91 India Haus Lindenstraße 65 Tel.: (0331) 280 48 13 John Barnett Schiff Schiffbauergasse 12a Tel.: (0331) 201 20 99 Jourfixe Alt Nowawes 116-118 Tel. (0331) 243 73 15 Kangaroo Island Kurfürstenstraße 34 Tel.: (0331) 870 97 87 Kneipe Nowawes Großbeerenstr. 5 Tel.: (0331) 550 98 00 Konsum R.-Breitscheid-Str. 51 Tel.: (0331) 743 70 80 Koslowski‘s Dortustr. 7 Tel.: (0331) 601 24 76 La Copa Karl-Liebknecht-Str. 126 Tel. (0331) 730 42 722 La Leander Benkertstraße 1 (0331) 50 58 204 La Madelaine Crêperie Lindenstraße 9 Tel.: (0331) 270 54 00

LemonGras Benkertstraße 21 Tel.: (0331) 588 84 84 La Palma R.-Breitscheid-Str. 34 Tel.: (0331) 74 00 08 22 Lewy Weinbistro Dortustraße 17 Tel.: (0331) 200 88 02 Lindencafé R.-Breitscheid-Str. 47/48 Tel.: (0331) 74 000 884 Loft Brandenburger Str. 30 Tel.: (0331) 95 10 102 Lorado R-Breitscheid-Str. 63 Tel.: (0331) 70 25 481 Lorado Lounge R-Breitscheid-Str. 63 Tel.: (0331) 70 48 200 Massimo 18 Mittelstraße 18

Tel.: (0331) 270 49 69 Matador Brandenburger Straße 2 Tel.: (0331) 201 98 63 Maximilian’s Brandenburger Str. 47 Tel.: (0331) 201 17 98 Mea Culpa Dortustraße 1 Tel.: (0331) 201 17 80 Mövenpick Restaurant Zur Historischen Mühle 2 Tel.: (0331) 28 14 93 Noodles Brandenburger Str. 25 Tel.: (0331) 97 93 463 On The Rocks Lindenstraße 3 Tel.: (0331) 620 42 55 Petite Pauline Nauener Tor Tel.: (0331) 270 16 90 Pfeffer & Salz Brandenburger Str. 46 Tel.: (0331) 200 27 77 Plantagenklause R.-Breitscheid-Str. 85 Tel.: (0331) 581 28 09 Pub-à-la-Pub Breite Straße 1 Tel.: (0331) 24 07 26 Quendel Sellostraße 15a Tel.: (0331) 979 26 01 Quo Vadis Friedrich Ebert-Str. 20 Tel.: (0331) 271 22 34 Ratskeller Babelsberg Karl-Liebknecht-Str. 135 Tel.: (0331) 70 74 26 Restaurant Waage Am Neuen Markt 12 Tel.: (0331) 817 06 74 Sandbar (Seerose) Breite Str. 24 14467 Potsdam Siam Thai FoodLieferservice Fr.-Ebert-Str. 13 Tel.: (0331) 200 92 92 Prinz Eisenherz im Filmpark Babelsberg Tel.: (0331) 72 127 17 Sister´s Café Lindenstr. 2 Tel.: (0331) 7 30 52 32 Sportrestaurant Hiemke Karl-Gruhl-Str. 55 Tel.: (0331) 748 05 96 Subway Jägerstraße 15 Tel.: (0331) 23 70 07 24 Sushi Lounge Friedrich-Ebert-Str. 30 Tel. (0331) 201 27 838 Unicat Karl-Liebknecht-Str. 26 Tel.: (0331) 748 21 48 UnscheinBar Friedrich-Ebert-Str. 118 Tel.: (0331) 270 06 42 Van Gogh Kurfürstenstr. 1 Tel.: (0331) 200 45 68 Villa von Haacke Hegelallee/Jägerallee Tel.: (0331) 270 19 91 Walhalla Dortustraße 5 Tel.: (0331) 748 16 79 Waschbar Geschw.-Scholl-Str. 82 Tel.: (0331) 967 87 16 Wirtshaus Kartoffel Pub Großbeerenstr. 107 Tel.: (0331) 71 01 59 Ximéleon Tapas Latinas Hegelallee 44 / Am Jägertor Tel.: (0331) 601 23 55 Zeppelin Sportsbar/Pub Zeppelinstr. 39 Tel.: (0331) 290 82 64 Zillestube Trattoria K.-Liebknecht-Str. 19 Tel.: (0331) 74 00 666 Zum Fliegenden Holländer Benkertstraße 21 Tel.: (0331) 27 50 30

Infos/Tickets MAZ-Filiale Fr.-Ebert-Str. 18 Tel.: (0331) 280 46 94 MAZ-Ticketeria Stern-Center Tel.: (0331) 626 14 60 MAZ-Pyramide Friedrich-Engels-Str. 24 Tel.: (0331) 284 03 04 Nikolaisaal Ticketeria W.-Staab-Str. 10/11 Tel.: (0331) 288 88 28 Potsdam Tourismus Brandenburger Str. 3 Tel.: (0331) 275 580

Bildung FH Potsdam Pappelallee 8-9 und Friedrich-Ebert-Str. Tel.: (0331) 580 00 HFF Konrad Wolf M.-Dietrich-Allee 11 Tel.: (0331) 620 02-0 Stadt- und Landesbibliothek Am Kanal 47/ Platz der Einheit Tel.: (0331) 289 64 01 Städtische Musikschule J.-Sebastian-Bach. Jägerstraße 3-4 Tel.: (0331) 289 67 60 VHS „Albert Einstein“ Dortustraße 37 Tel.: (0331) 289 45 60

Fashion/Style Bird Shirt Dortustraße 68 Tel.: (0331) 270 41 71 Blackmarket Dortustraße 65 Tel.: (0331) 625 69 27 Boardstein Dortustraße 16 Tel.: (0331) 270 62 07 Body-Temple Mittelstraße 5 Tel.: (0331) 62 00 212 Coiffeur Udo Walz Friedrich-Ebert-Str. 89 Tel.: (0331) 280 50 39 Cut Art Karl-Liebknecht-Str. 134 Tel.: (0331) 290 95 98 Fast Forward Stern-Center Tel.: (0331) 600 89 05 Haarwerkstatt Friedrich-Ebert-Str. 27/28 Hairrush Haeckelstr. / Kastanienallee Tel.: (0331) 951 38 28 JoJo-Trekkingladen Gutenbergstraße 93 Tel.: (0331) 280 36 04 Prenz’ Jeans & Fashion Brandenburger Str. 9 Tel.: (0331) 29 17 71 Stadtkind Gutenbergstr. 27 Tel.: (0331) 601 25 92 Outlet Gerlachstr. 27 (am Stern-Plaza)

Wellness/Beauty Float Hegelallee 53 Tel.: (0331) 200 04 39 Lass Waxen Lindenstr. 21 Tel.: (0177) 44 99 88 9 Skin Lounge Lindenstr. 63 Tel.: (0331) 24 38 790 Fit & Sun Sonnenstudio Großbeerenstr. 123c Tel.: (0331) 740 42 55 Sonnen Brandt Neuendorfer Str. 74 Tel.: (0331) 600 61 20 Sonnenstudio Sunpower Großbeerenstr. 75 Tel.: (0331) 71 33 36

Sport / Fitness Yoga im Zentrum Hegelallee 53, 2. Hof hinten links Tel.: (0331) 273 01 44 www.yoga zentrum-potsdam.de Body & Fight Gym Fitness-Center Gerlachstr. 10 Tel.: (0331) 290 22 43 Cosa Vital Physiotherapie, Wellness und Kurse, Lindenstr. 58 Tel.: (0331) 2730822 www.cosa-vital.de Fitness Company Babelsberger Str. 16 (Bahnhofspassagen) Tel.: (0331) 20 14 90 Lady’s 1st Fitness Wilhelmgalerie Tel.: (0331) 270 07 77 Phönix Sportstudio Nuthedamm 29 Tel.: (0331) 61 35 25 Satori Fitness R.-Breitscheid-Str. 162 Tel.: (0331) 71 94 00 Sport am Waldrand Rückenkurse, Kräftigung, N. Walking, Entspannung Am Waldrand 24a, 14482 Potsdam, Tel.: (0331) 96 76 065, www.sport-am-waldrand.de Superfit Großbeerenstr. 127-135 Tel.: (0331) 740 04 56 Taekwon-Do Schule Lennéstr. 74, 14471 Potsdam, Tel.: (0331) 585 81 99, www. taekwondo-potsdam.de Täglich Kurse für Kinder, Jugendliche & Erwachsene All Sports One Zeppelinstraße 136 Tel.: (0331) 979 199 00

Tanz/Kurse ADTV Tanzschule Balance Am Moosfenn 1 14478 Potsdam, Tel.: (0331) 81 21 66, www. tanzen-potsdam.de Die “Linksfüßer” ADTV-Tanzschule für Potsdam, Geltow, Beelitz, Tel.: (0331) 600 36 66 Feldenkrais-Methode Mehr Beweglichkeit & ein besseres Körpergefühl erlernen Tel.: (030) 61307770 www.sabinesawatzki.de International Tai Chi Chuan Association ITCCA-Potsdam Lennéstr. 74, Kurse für Anfänger + Fortgeschrittene, Tel.: (033209) 209 50, www. taichi-potsdam.de Orientalische Tanzschule Aminah in Potsdam & Werder, Tel.: (03327) 554 17. www.anjumensemble.de Tai Chi und Qigong: Kurse in Potsdam. Parkstr.1, Tel. (03382)705648, www. taichi-schule.com Tanzfabrik Ebert Oderstr. 34-36, 14513 Teltow, Tel.:/SMS (0179) 12 92 568, www. tanzfabrik-ebert.de, Standard-Latein Zentrum für chinesische Heil- und Kampfkünste Hegelallee 53 Tel.: (0174) 309 28 21 www.tao-zentrum.net


/// adressen & Verteilstellen ///

Fahrschulen Fahrschule Braune Anhaltstr. 2, 14482 Potsdam Tel.: (0331) 70 81 77 fahrschule-braune@tonline.de Der Hilfelotse in Potsdam (kostenloses Angebot für 14 - 27 Jahre) Kompetenzagentur Am Kanal 12-Haus D, 3.Etage Tel.: (0331) 743 15 24 Mieterverein Potsdam Schopenhauerstr. 31 14467 Potsdam Tel.: (0331) 90 09 01 www.mv-potsdam.de Schulden? Kostenlose Beratung u. Hilfe bei Privatinsolvenz! Tel.: (0151) 21 12 76 81, www.pro-solvencia.de

Übernachten Apartmenthaus Kaiser Friedrich Kaiser Friedrich-Str. 115 Tel.: (0331) 620 78 23 Art.otel Zeppelinstr. 136 Tel.: (0331) 981 50 Das kleine ApartementHotel im Holländerhaus Kurfürstenstr. 15, 14467 Potsdam, Tel.: (0331) 279 11 0, hollaenderhaus@ potsdam.de

K.-Wolf-/A.-Nielsen-Str. 2 Tel.: (0331) 66 91 00 Hotel Am Griebnitzsee R.-Breitscheid-Str. 190 Tel.: (0331) 70 91 0 Hotel Mercure Lange Brücke Tel.: (0331) 27 22 Inselhotel Pdm.-Hermannswerder Tel.: (0331) 23 20-0 Jugendherberge Potsdam Schulstraße 9 Tel.: (030) 264 95 20 Kongresshotel Potsdam am Templiner See Am Luftschiffhafen 1 Tel.: (0331) 907-0 Landhotel Potsdam Reiherbergstr. 33 Tel.: (0331) 601 19-0 NH Hotel Voltaire Friedrich-Ebert-Str. 88 Tel.: (0331) 231 70 Remise Blumberg, Das Kleine Haus im Hof Weinbergstr. 26, Tel.: (0331) 2803231, www. pension-blumberg.de Absolut ruhig u. zentral Schlossgarten Hotel am Park von Sanssouci

Lieferservice

Tankstellen Dorint Hotel Sanssouci Berlin-Potsdam Jägerallee 20 Tel.: (0331) 2 74-0 Ferienwohnung am Heiligen See Seestraße 21, 14467 Potsdam, Tel.: (0331) 2704023 www.fewo-potsdam.de Hotel Am Jägertor Hegelallee 11 Tel.: (0331) 201 11 00 Hotel Ascot Bristol

Geschw.-Scholl-Str. 41A Tel.: (0331) 971700, www. schlossgartenhotel.de Schlosshotel Cecilienhof Neuer Garten Tel.: (0331) 370 50 Seminaris Seehotel An der Pirschheide 40 Tel.: (0331) 909 00 Steigenberger Hotel

Jet Zeppelinstrasse 130-131 Tel.: (0331) 951 22 19 Jet Zum Kirchsteigfeld 3 Tel.: (0331) 237 28 56 Jet Grossbeerenstr 344 Tel.: (0331) 62 48 74 Shell Bäkedamm 9 Tel.: (03329) 69 20 98 Tamoil Friedrich List Str. 17-19 Tel.: (0331) 237 89 61 Total Horstweg 53 Tel.: (0331) 81 20 09/11 Total An der Pischheide 1 Tel.: (0331) 97 29 22

Verschiedenes

World of Pizza Friedrich-Ebert-Str. 57 Tel.: (0331) 270 08 00 Konrad-Wolf-Allee 13 Tel.: (0331) 60 06 07 60 Werder/Havel Unter den Linden 13 Tel.: (033 27) 66 81 81

Rechtsanwälte RA Demuth & Zülicke, Dennis-Gabor-Str. 2, 14469 Potsdam Tel.: (0331) 620 78 10 www.demuth24.de Anwaltskanzlei Bremer Gutenbergstr. 88 14467 Potsdam Tel.: (0331) 28 00 306 Anwalt-Bremer.de RA Edith Blaschko Kinesiologin Hans-Sachs-Str. 1A 14471 Potsdam Tel.: (0331) 96 76 917 Heinecke & Rohmann Berliner Str. 56 14467 Potsdam (0331) 97 93 150 Heinecke.Rohmann@

Sanssouci Allee nach Sanssouci 1 Tel.: (0331) 90 91-90

Aral Gerlachstraße 8 Tel.: (0331) 61 34 52 Aral Potsdamer Str. 82 Tel.: (03327) 458 35 Aral Königstraße 58 Tel.: (030) 805 10 18 Jet Nedlitzer Str 20 Tel.: (0331) 550 60 87

AOK Friedrich-Ebert-Str. 113 Tel.: (0331) 27 72-0 Bahnland Fahrkartenagentur Bahnhof Griebnitzsee R.-Breitscheid-Str. 201 Tel.: (0331) 740 88 18 BlauArt Tagungshaus Hermannswerder 23 Tel.: (0331) 275 17-20/-11 Bärenland Jägerstraße 26 Tel.: (0331) 200 58 90 Hugendubel Stern-Center Tel.: (01801) 48 44 84 Landtag Brandenburg Am Havelblick 8 Landeshauptstadt Potsdam Bürgerservice Friedrich-Ebert-Str. 79/81 Tel.: (0331) 28 90 LPT, Lotto, Presse & Tabak Charlottenstraße 40 Tel.: (0331) 237 06 06 Photoatelier Claudia Pfeil Gutenbergstraße 13 Tel.: (0331) 201 08 86 YCS Yacht Charter - Party Cruise, Kastanienallee 22c 14471 Potsdam Tel.: (0331) 601 26 88 www.y-c-s.de

Versicherung www.PKV-Testsieger.net

Umgebung BERGHOLZ REHBRÜCKE 237: oxhoft A-Scheunert-Allee 125 Tel.: (033200) 828 88 Fitness Center Squash Friedenstraße 1 Tel.: (033200) 858-70/-71 Gasthaus Rehbrücke A.-Scheunert-Allee 154 Tel.: (033200) 852 51 Sonnenstudio Sun Body Zum Springbruch 2 Tel.: (033200) 826 90 BERLIN WANNSEE Aral Tankstelle Königstraße 15 Tel.: (030) 805 10 18 Bäckerei Meyer Kronnprinzessinnenweg Tel.: (030) 805 20 28 Bäckerei Steinbeck Königstraße 50 China Restaurant „Fook Lam Mum“ Königstraße 6-6a Tel.: (030) 805 17 60 India Haus Berlin Königstraße 15 Tel.: (030) 486 248 69 Lotto Tabak Laden Königstraße 45 Tel.: (030) 805 23 39 S-BHF Wannsee Kronnprinzessinnenweg Solarium „Sun Inn“ Königstraße 60b Tel.: (030) 805 83 710

Zum Schaffner Karl-Liebkn.-Str. 28 Tel.: (0331) 50 05 38 STAHNSDORF

FIT 2000 Grüner Weg 3-5 Tel.: (03329) 60 67-0 TELTOW Casa Mia Potsdamer Str. 41 Tel.: (03328) 30 98 30 Hotel Teltow Potsdamer Str. 53 Tel.: (03328) 40-0 Mendoza Potsdamer Straße 12 a Tel.: (03328) 359 03 66 Musikparc Teltow Oderstr. 45 14513 Teltow Tel.: (03328) 305 700 Kleinmachnow Sportpark Kleinmachnow Fontanestr. 31 Tel.: (033203) 72 777 WERDER/HAVEL Colonial Café Brandenburger Str. 1 Tel.: (03327) 71 007 Escalera Unter den Linden 15 Tel.: (03327) 490 31 Mango Unter den Linden 13 Tel.: (03327) 732138 Pane e Vino Unter den Linden 18 Tel.: (03327) 74 06 00

GOLM Café Golmé Reiherbergstraße 48a Tel.: (0331) 50 06 30

Adressanzeigen-Auftrag

Bitte in jedes Kästchen einen Buchstaben eintragen und nach jedem Wort und jedem Satzzeichen ein Kästchen freilassen. Anschließend den ausgefüllten Coupon an folgende Adresse senden: stadtmagazin eVents, Adressanzeigen, Fr.-ebert-str. 29, 14467 Potsdam oder Fax: (0331) 96 78 027 Fließtext: 6 Monate für 99,-*

12 Monate für 149,-*

Anzeige mit Logo: (25x25 mm) 6 Monate für 199,-* 12 Monate für 299,-* *zzgl. gesetzl. MwSt.

Die ersten fünf Zeilen inklusive:

RubRik: _____________________________

(kostenlos)

FARbe: _____________________________

(kostenlos)

AuFtRAggebeR / RechnungsAnschRiFt: Je weitere Zeile 2

/Monat:

Firma:

___________________________________________________

Inhaber:

___________________________________________________

Straße & Nr.: ___________________________________________________ PLZ & Ort:

___________________________________________________

Datum:

_____________

Unterschrift: _______________________

Anzeigenannahmeschluss ist der 15. des Vormonats. Zu spät eingesandte Anzeigen werden automatisch ab der nächsten Ausgabe veröffentlicht. Der Adressanzeigen-Auftrag verlängert sich jeweils um den oben angekreuzten Zeitraum, falls dieser nicht schriftlich bis spätestens 1 Monat vor Ablauf gekündigt wird. 10/2010 • stadtmagazin-events.de

Erwischt | kleinanzeigen | bewegungsmelder | verlosung | Literatur | kultur | musik | spezial | film | Bildung | campus | sport | familie | gastro | reise | potsdam exklusiv | stadtgespräch

Islamische Gemeinschaft am Park Sanssouci Weinbergstr. 21 14469 Potsdam Tel.: (0173) 879 86 58 www.igaps.de

web.de • Bußgeld- und Strafsachen • Unfallschadensregulierung • Sozialrecht (BAFÖG/SGBII), Kindergeld (Rente) - GEZ • Mietrecht – Vertragsrecht

finale

Beratung

81


/// Finale ///

vvvvvvvvvvvvvvvvvvvvvvvvvvvvvvvvv

finale

Erwischt | kleinanzeigen | bewegungsmelder | verlosung | Literatur | kultur | musik | spezial | film | Bildung | campus | sport | familie | gastro | reise | potsdam exklusiv | stadtgespräch

Was sind das eigentlich für Leute, die EVENTS lesen? Midlife-Crisis. Welche Hobbys hast du? Die Weltherrschaft an mich reißen. Beschreibe dich in drei Worten. Ich bin so!!! Was wolltest du schon immer mal öffentlich loswerden? Gebt dummen Menschen keine Plattform, niemals!

Ich bade nicht, ich plansche nur. Name: Robert Alter: 32 Jahre Kinder: keine Tätigkeit: Finanzjongleur Geboren in: Babelsberg Seit wann bist du EVENTS-Leser? Seit einer gefühlten Ewigkeit. Welche sind deine Lieblingsseiten in der EVENTS? Seite 7 – da kann ich mich jedes Mal aufs Neue überraschen lassen. Wenn du Redakteur der EVENTS wärst, worüber würdest du gern berichten? Über das merkwürdige Verhalten geschlechtsreifer Potsdamer zur Paarungszeit… mit anderen Worten: die EVENTS braucht eine Foto-Lovestory! Bist du eher ein Tag- oder Nachtmensch und warum? Carpe noctem, denn manchmal ist es besser, nicht alles so genau zu sehen. Welches Buch wirst du nie vergessen? Mao - Das Leben eines Mannes, das Schicksal eines Volkes. Wenn du ein Tier sein könntest, welches wäre es und warum? Darüber habe ich mir noch nie Gedanken gemacht, auch wenn ich manchmal ein „Hundeleben“ führe. Wenn du einen Tag unsichtbar wärst, was würdest du tun? Bei meiner großen Klappe bringt das nicht viel, denn man würde mich ja dennoch hören. Welches Verbot würdest du am liebsten ignorieren, wenn es nicht bestraft werden würde? Das Rauchverbot in Kneipen. Mit wem würdest du gern Nachtbaden im Babelsberger Park? Ich bade nicht, ich plansche nur. Wo siehst du dich in fünf Jahren? Ungefähr zehn Jahre vor meiner ersten stadtmagazin-events.de • 10/2010

Was hat Potsdam, was andere Städte nicht haben? Busse voller Touristen, die sich demnächst ein Stadtschloß ansehen, das niemand braucht. Was nervt dich an Potsdam? Im Moment gibt es definitiv ein bis zwei Baustellen zu viel. Lieblingsort in Potsdam oder Umgebung? Park Babelsberg. Was wäre dir ein Vermögen wert? Entweder Weltfrieden oder ein noch größeres Vermögen. Was würdest du auf eine einsame Insel mitnehmen? Eine einsame Frau. Und zum Abschluss eine Devise von dir:

Ich bin nicht auf der Welt, um so zu sein, wie andere mich gern haben wollen! vvvvvvvvvvvvvvv

Herausgeber: SEIPT.MEDIA Friedrich-Ebert-Str. 29 | 14467 Potsdam Tel.: (0331) 200 60 60 | Fax: (0331) 96 78 027 Internet: www.stadtmagazin-events.de E-Mail: redaktion@stadtmagazin-events.de Chefredaktion & Anzeigen: Thomas Seipt (V.i.S.d.P.) Leitende Redakteurin: Juliane Probst Lokalredaktion & Grafik: Julia Stiebe

Impressum

90

Redaktion/Mitarbeiter: Frank Braun, Maren Ebel, Ann-Marie Gassong, Christoph Henschel, Kerstin Jung, Andreas Pflaumbaum, Horst Piel, Sabine Raspe, Johannes Reichenbach, Alisa Reimer, Antonia Schneider, Ralf Schuster, Karola Stahlberg, Nora Stelter, Stefan Sührer, Gabi Weber, Steffen Westermann,

Bildnachweis: Alle Fotos ohne nähere Angaben sind von der Redaktion erstellte Fotos oder von den Veranstaltern zur Verfügung gestellte Pressefotos. Verbreitete-Auflage: 35.110 Exemplare/Monat (3. Quartal 2010) Die Auflage unterliegt der ständigen Kontrolle der IVW (Informationsgemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern).

Nachdruck von redaktionellen Beiträgen sowie Bildern nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Verlages. Keine Haftung für unverlangt eingesandte Manuskripte und Fotos. Vom Verlag gestaltete Anzeigen unterliegen dem Urheberrechtsschutz und dürfen nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Verlages weiterverwendet werden. Der Abdruck öffentlicher Veranstaltungen bei Bekanntgabe bis zum Redaktionsschluss ist kostenlos, aber ohne Gewähr. Namentlich gekennzeichnete Artikel geben die Meinung der Autoren wieder, nicht aber unbedingt die der Redaktion. Alle Angaben sind ohne Gewähr. Bei Verlosungen ist der Rechtsweg ausgeschlossen!

Wenn auch du dich einmal auf dieser Seite vorstellen möchtest, dann schicke eine Mail mit einem Foto und einigen Angaben von dir an: eventsleser@stadtmagazin-events.de


2010.10  
Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you