Page 1

ANZEIGE

+ Campusspecial

TIERISCH GUT FEIERN Reiten Sie bei Ihrem nächsten Event oder zur Weihnachtsfeier in das LAGUNA ein

10 • Jah S 02 tud re C .1 io lu Ein 0. 54 b L tri • 2 Pa agu tt 0 U rty n fre h • a i r

Foto: Peter Jaworskyj / Formtreu Potsdam

Das Potsdamer Stadtmagazin seit 1997 • kostenlos • www.stadtmagazin-events.de September 2017


Auswahl der Vorschläge. Nennen Sie Ihre Favoriten!

Alle Potsdamerinnen und Potsdamer, die mindestens 14 Jahre alt sind, können an der Abstimmung zum Bürgerhaushalt 2018/19 teilnehmen

Auswahl Vorschläge. Nennen Favoriten! Auswahlder der Vorschläge. NennenSie SieIhre Ihre Favoriten! Hierbei dürfen pro Kategorie maximal fünf Stimmen / Person vergeben werden. Mehrfachabstimmungen pro Person sind nicht zugelassen. Alle Potsdamerinnen Potsdamer, mindestens 1414 Jahre altalt sind, können anan der Abstimmung zum Bürgerhaushalt 2018/19 teilnehmen. Alle Potsdamerinnen und Potsdamer, die mindestens sind, können der Abstimmung zum Bürgerhaushalt 2018/19 teilnehmen. Bitte und senden Sie Ihrendie Votierungsbogen inJahre einem geschlossenem Rückantwortumschlag bis zum 8. Oktober 2017 an: Hierbei dürfen pro Kategorie maximal fünf Stimmen / Person vergeben werden. Mehrfachabstimmungen Person sind nicht zugelassen. Hierbei dürfen pro Kategorie maximal fünf Stimmen / Person vergeben werden. Mehrfachabstimmungen pro Person sind nicht zugelassen. Landeshauptstadt Potsdam, Projektteam Bürgerhaushalt, Friedrich-Ebert-Straße 79/81, pro 14469 Potsdam. Bitte senden SieSie Ihren Votierungsbogen in in einem geschlossenem bis zum 8.8. Oktober 2017 an: Bitte senden Ihren Votierungsbogen einem geschlossenem Rückantwortumschlag bis zum 8. Oktober 2017 an: geschlossenenRückantwortumschlag Rückantwortumschlag bis zum Oktober 2017 an: Landeshauptstadt Potsdam, Projektteam Bürgerhaushalt, Friedrich-Ebert-Straße 79/81, 14469 Landeshauptstadt Potsdam, Projektteam Bürgerhaushalt, Friedrich-Ebert-Straße 79/81, 14469 Potsdam. Bürgerhaushalt Potsdam 2018/19 - „Liste der Vorschläge der Potsdam. Bürgerinnen und Bürger“

Sie haben 5 Stimmen pro Kategorie. Diese können Sie einem Vorschlag geben oder auf mehrere Vorschläge verteilen. Markieren

Bürgerhaushalt Potsdam 2018/19 „Liste der und Bürgerhaushalt Potsdam 2018/19 - „Liste derVorschläge Vorschläge derBürgerinnen Bürgerinnen undBürger“ Bürger“ Sie mehr als fünf Kreuze in- einer Kategorie, werden alleder Stimmen dieser Kategorie ungültig. Bitte markieren Sie Ihre Antworten wi folgt: pro Wenn Sie eine Antwort korrigieren möchten, füllen Sie bitte das falsche Feld und noch etwas darüber hinaus aus: Sie haben 5 Stimmen Kategorie. Diese können Sie einem Vorschlag geben oder auf mehrere Vorschläge verteilen. Markieren Sie haben 5 Stimmen pro Kategorie. Diese können Sie einem Vorschlag geben oder auf mehrere Vorschläge verteilen. Markieren Sie mehr alsals fünf Kreuze in in einer Kategorie, werden alle Stimmen dieser Kategorie ungültig. Bitte markieren Sie Ihre Antworten wie Sie mehr fünf Kreuze einer Kategorie, werden alle Stimmen dieser Kategorie ungültig. Bitte markieren Sie Ihre Antworten wie folgt: Sie eine Antwort korrigieren möchten, füllen Sie bitte das falsche Feld und noch etwas darüber hinaus aus: folgt: Wenn Wenn Sie eine Antwort korrigieren möchten, füllen Sie bitte das falsche Feld und noch etwas darüber hinaus aus: Kategorie 1 >> Bürgervorschläge zur Haushaltskonsolidierung / Haushaltssicherung 1. Einnahmen für Schuldentilgung verwenden ................................................................................................................................................... 1. Kategorie 1 >> Bürgervorschläge zur Haushaltskonsolidierung / Haushaltssicherung Kategorie 1 >> Bürgervorschläge zur Haushaltskonsolidierung / Haushaltssicherung 2. Übergreifende Ausgabenkürzung um 2 Prozent ............................................................................................................................................ 2. 1. 1. Einnahmen fürfür Schuldentilgung verwenden Einnahmen Schuldentilgung verwenden ................................................................................................................................................... 1. 1. ................................................................................................................................................... 3. Parkraumbewirtschaftung erweitern in Potsdam West und im Norden .......................................................................................................... 3. 2. 2. Übergreifende Ausgabenkürzung umum 2 Prozent Übergreifende 2 Prozent ............................................................................................................................................ 2. 2. ............................................................................................................................................ 4. Ausgabenkürzung Streichung des städtischen Zuschusses an die Stiftung Preussische Schlösser und Gärten .......................................................................... 4. 3. 3. Parkraumbewirtschaftung erweitern in in Potsdam West und imim Norden Parkraumbewirtschaftung erweitern Potsdam West und Norden .......................................................................................................... 3. 3. .......................................................................................................... 5. Kein städtisches Geld für den Wiederaufbau der Garnisonkirche .................................................................................................................. 5. 4. 4. Streichung des Zuschusses anan diefür Stiftung Preussische Schlösser und Gärten Streichung des städtischen Zuschusses die Stiftung Preussische Schlösser und Gärten .......................................................................... ..........................................................................4. 4. 6.städtischen Keine städtische Förderung Religionsprojekte .......................................................................................................................................... 6. 5. 5. Kein städtisches Geld für den Wiederaufbau der Garnisonkirche Kein städtisches Geld für den Wiederaufbau der Garnisonkirche .................................................................................................................. ..................................................................................................................5. 5. 7. Kein „Gitter-Rückbau“ im Potsdam Museum ................................................................................................................................................. 7. 6. 6. Keine städtische fürfür Religionsprojekte Keine städtische Förderung Religionsprojekte .......................................................................................................................................... 6. 6. .......................................................................................................................................... 8. Förderung Preise für Bibliotheksnutzung anpassen ........................................................................................................................................................ 8. 7. 7. Kein „Gitter-Rückbau“ imim Potsdam Museum Kein „Gitter-Rückbau“ Potsdam Museum ................................................................................................................................................. 7. 7. ................................................................................................................................................. 9. Zweitwohnungssteuer erhöhen ..................................................................................................................................................................... 9. 8. 8. Preise für Bibliotheksnutzung anpassen Preise für Bibliotheksnutzung ........................................................................................................................................................8. 8. 10. Hundesteuer anpassen erhöhen........................................................................................................................................................ ................................................................................................................................................................................ 10. 9. 9. Zweitwohnungssteuer erhöhen Zweitwohnungssteuer erhöhen ..................................................................................................................................................................... .....................................................................................................................................................................9. 9. 10.10. Hundesteuer erhöhen Hundesteuer erhöhen ................................................................................................................................................................................ 10.10. ................................................................................................................................................................................ Kategorie 2 >> Bürgervorschläge zur laufenden Verwaltungstätigkeit (Ergebnishaushalt) 11. Start-Förderung für neues Tierheim in Potsdam bereitstellen ...................................................................................................................... 11. Kategorie 2 >> Bürgervorschläge zur laufenden Verwaltungstätigkeit (Ergebnishaushalt) Kategorie 2 >> Bürgervorschläge zur laufenden Verwaltungstätigkeit (Ergebnishaushalt) 12. Mietpreisbremse und Maßnahmen für sozialverträgliches Wohnen finanzieren ........................................................................................... 12. 11.11. Start-Förderung für neues Tierheim in Potsdam bereitstellen Start-Förderung für neues Tierheim Potsdam bereitstellen 11.11. ...................................................................................................................... 13. Festanstellungen undinHonorarerhöhung für...................................................................................................................... Kursleiter der Volkshochschule ............................................................................................... 13. 12.12. Mietpreisbremse Maßnahmen fürfür sozialverträgliches finanzieren Mietpreisbremse und Maßnahmen sozialverträgliches Wohnen finanzieren ........................................................................................... 12.12. ........................................................................................... 14. und Schulanschlußbetreuung für JugendlicheWohnen mit Behinderungen sicherstellen ................................................................................................. 14. 13.13. Festanstellungen und Honorarerhöhung fürfür Kursleiter derder Volkshochschule Festanstellungen und Honorarerhöhung Kursleiter ............................................................................................... 13.13. ............................................................................................... 15. Anpassung der Kita- und Hortgebühren anVolkshochschule umliegende Gemeinden .......................................................................................................... 15. 14.14. Schulanschlußbetreuung fürfür Jugendliche mitmit Behinderungen sicherstellen Schulanschlußbetreuung Jugendliche Behinderungen sicherstellen ................................................................................................. 14.14. Behinderung ................................................................................................. 16. Kostenfreie Kitaund Hort-Plätze für Potsdam ........................................................................................................................................... 16. 15.15. Anpassung der Kitaund Hortgebühren an umliegende Gemeinden Anpassung17. derKostenloser Kita- und Hortgebühren an umliegende Gemeinden .......................................................................................................... 15.15. .......................................................................................................... öffentlicher Nahverkehr für Potsdam ....................................................................................................................................... 17. 16.16. Kostenfreie Kitaund Hort-Plätze fürfür Potsdam Kostenfreie Kitaund Hort-Plätze Potsdam ........................................................................................................................................... 16.16. ........................................................................................................................................... 18. Fahrtkostenerstattung im öffentlichen Nahverkehr für Ehrenamtliche .......................................................................................................... 18. 17.17. Kostenloser öffentlicher Nahverkehr fürfür Potsdam Kostenloser öffentlicher Nahverkehr Potsdam ....................................................................................................................................... 17.17. ....................................................................................................................................... 19. Modellversuch: 1 Euro für 30-Min-Ticket im öffentlichen Nahverkehr in Potsdam ....................................................................................... 19. 18.18. Fahrtkostenerstattung imim öffentlichen Nahverkehr Ehrenamtliche Fahrtkostenerstattung öffentlichen Nahverkehr für Ehrenamtliche .......................................................................................................... 18.18. .......................................................................................................... 20. Bus-Linie 698 verlängern, 605/6 für anpassen und Verbindung über Amundsenstraße ................................................................................... 20. 19.19. Modellversuch: Euro fürfür 30-Min-Ticket imim öffentlichen in in Potsdam Modellversuch: 1 Euro 30-Min-Ticket öffentlichen Nahverkehr Potsdam ....................................................................................... 19.19. 30-Minuten-Ticket im öffentlichen Nahverkehr inzurücknehmen Potsdam ....................................................................................... 21.1 „Kurzstrecke“ wieder 6 Stationen oder Nahverkehr Fahrpreiserhöhung ................................................................................ ................................................................................................. 21. 20.20. Bus-Linie 698 verlängern, anpassen und Verbindung über Amundsenstraße Bus-Linie 698 verlängern, 605/6 anpassen und Verbindung über Amundsenstraße ................................................................................... 20.20. ................................................................................... 22. Saubere 605/6 Stadt durch weniger Hundekot (Testprojekt „Hunde-DNA-Datei“) ................................................................................................. 22. 21.21. „Kurzstrecke“ wieder 6 Stationen oder Fahrpreiserhöhung zurücknehmen „Kurzstrecke“ 6 Stationen oder Fahrpreiserhöhung zurücknehmen ................................................................................................. 21.21. ................................................................................................. 23.wieder Maßnahmen entwickeln für eine autofreie Potsdamer Innenstadt ............................................................................................................... 23. 22.22. Saubere Stadt durch weniger Hundekot (Testprojekt „Hunde-DNA-Datei“) Saubere Stadt durch weniger Hundekot (Testprojekt „Hunde-DNA-Datei“) 22.22. ................................................................................................. 24. Verkehrsspiegel am Radund Fußweg vor dem Landtag ................................................................................................. aufstellen ............................................................................................................ 24. 23.23. Maßnahmen entwickeln für eine autofreie Potsdamer Innenstadt Maßnahmen entwickeln für eine autofreie Potsdamer Innenstadt ............................................................................................................... 23.23. ............................................................................................................... 25. Bessere Finanzierung für den Ausbau barrierefreier Wege ........................................................................................,................................. 25. 24.24. Verkehrsspiegel Radund Fußweg vorvor dem Landtag aufstellen Verkehrsspiegel am Radund Fußweg dem Landtag aufstellen ............................................................................................................ 24.24. ............................................................................................................ 26.am Feinstaub reduzieren durch Straßen-Nassreinigung .................................................................................................................................... 26. 25.25. Bessere Finanzierung für den Ausbau barrierefreier Wege Bessere Finanzierung für den Ausbau Wege ........................................................................................,................................. 25.25. ........................................................................................,................................. 27. Freien Uferweg für Großbarrierefreier Glienicke schaffen ................................................................................................................................................ 27. 26.26. Feinstaub reduzieren durch Straßen-Nassreinigung Feinstaub reduzieren durch Straßen-Nassreinigung 26.26. .................................................................................................................................... 28. Kulturelle Teilhabe für alle: „Kultür .................................................................................................................................... Potsdam“ fördern .................................................................................................................................. 28. 27.27. Freien Uferweg für Groß Glienicke schaffen Freien Uferweg für Groß Glienicke schaffen ................................................................................................................................................ 27.27. ................................................................................................................................................ 29. Rechenzentrum langfristig sichern (Aussetzung Sanierungsziel „Abriss“) .................................................................................................... 29. 28.28. Kulturelle Teilhabe fürfür alle: „Kultür Potsdam“ fördern Kulturelle Teilhabe alle: „Kultür Potsdam“ fördern .................................................................................................................................. 28.28. .................................................................................................................................. 30. Fachhochschule weiter nutzen durch Änderung der Bauleitplanung ........................................................................................................... 30. 29.29. Rechenzentrum langfristig sichern (Aussetzung Sanierungsziel „Abriss“) Rechenzentrum langfristig sichern (Aussetzung Sanierungsziel „Abriss“) .................................................................................................... 29.29. .................................................................................................... 30.30. Fachhochschule weiter nutzen durch Änderung der Bauleitplanung Fachhochschule weiter nutzen durch Änderung der Bauleitplanung ........................................................................................................... 30.30. ........................................................................................................... Kategorie 3 >> Bürgervorschläge zur Investitionsplanung (Finanzhaushalt)

125.1 125.1

31. Wiederaufbau Potsdams historischer Mitte vorantreiben ............................................................................................................................ 31. Kategorie 3 >> Bürgervorschläge zur Investitionsplanung (Finanzhaushalt) Kategorie 3 >> Bürgervorschläge zur Investitionsplanung (Finanzhaushalt) 32. Mehr Fahrradfreundlichkeit durch Weiterführung des Radverkehrskonzepts ............................................................................................... 32. 31.31. Wiederaufbau Potsdams historischer Mitte vorantreiben Wiederaufbau Potsdams historischer Mitte vorantreiben ............................................................................................................................ 31.31. ............................................................................................................................ 33. Verkehrsentlastung durch Umgehungsstraße bzw. weiteren Havelübergang .............................................................................................. 33. 32.32. Mehr Fahrradfreundlichkeit durch Weiterführung des Radverkehrskonzepts Mehr Fahrradfreundlichkeit Weiterführung des Radverkehrskonzepts ............................................................................................... 32.32. ............................................................................................... 34. Infrastruktur durch im Potsdamer Norden verbessern und Busspuren an der B2 bauen ....................................................................................... 34. 33.33. Verkehrsentlastung durch Umgehungsstraße bzw. weiteren Verkehrsentlastung durch Umgehungsstraße bzw. weiteren Havelübergang .............................................................................................. 33.33. .............................................................................................. 35. Hockeysport: Sanierung Kunstrasenplatz inHavelübergang der Templiner Straße .............................................................................................................. 35. 34.34. Infrastruktur im Potsdamer Norden verbessern und Busspuren derder B2B2 bauen Infrastruktur im Potsdamer Norden verbessern und Busspuren an bauen ....................................................................................... 34.34. ....................................................................................... 36. Sportplatz Sandscholle in Babelsberg erhaltenan und ausbauen ................................................................................................................... 36. 35.35. Hockeysport: Sanierung Kunstrasenplatz in der Templiner Straße Hockeysport: Kunstrasenplatz in der Templiner Straße .............................................................................................................. 35.35. .............................................................................................................. 37.Sanierung In wohnortnahe Schulen investieren und Ausstattung verbessern ............................................................................................................... 37. 36.36. Sportplatz Sandscholle in in Babelsberg erhalten und ausbauen Sportplatz Sandscholle Babelsberg erhalten und ausbauen ................................................................................................................... 36.36. ................................................................................................................... 38. „FrRaPo“ Bürgerradio: Studio ausbauen, für freien Zugang ohne Barrieren ................................................................................................ 38. 37.37. In In wohnortnahe investieren und Ausstattung verbessern wohnortnahe Schulen investieren und Ausstattung verbessern ............................................................................................................... 37.37. ............................................................................................................... 39.Schulen Öffentliche Stege als Wasserzugänge für Freizeitpaddler schaffen .............................................................................................................. 39. 38.38. „FrRaPo“ Bürgerradio: Studio ausbauen, fürfür freien Zugang ohne Barrieren „FrRaPo“ Bürgerradio: Studio ausbauen, freien Zugang ohne Barrieren ................................................................................................ 38.38. ................................................................................................ 40. Hunde-Auslaufgebiete ausbauen und weitere schaffen .............................................................................................................................. 40. 39.39. Öffentliche Stege als Wasserzugänge für Freizeitpaddler schaffen Öffentliche Stege als Wasserzugänge für Freizeitpaddler schaffen .............................................................................................................. 39.39. .............................................................................................................. 40.40. Hunde-Auslaufgebiete ausbauen und weitere schaffen Hunde-Auslaufgebiete ausbauen und weitere schaffen .............................................................................................................................. 40.40. .............................................................................................................................. Statistische Angaben: Geschlecht weiblich männlich Altersgruppe

Statistische StatistischeAngaben: Angaben: Postleitzahl Altersgruppe Altersgruppe

14-19 J. J. 14-19

Postleitzahl Postleitzahl

14467 14467

14-19 J. Geschlecht Geschlecht 14467 20-29 J. J. 20-29 14469 14469

20-29 J. weiblich weiblich 14469 30-39 J. J. 30-39 14471 14471

30-39 J. männlich männlich 14471 40-49 J. J. 40-49

40-49 J.

50-65 J.

66-85 J.

14473 50-65 J. J. 50-65

14476 66-85 J. J. 66-85

14478 14480 über 8585 Jahre über Jahre

14473 14473

14476 14476

14478 14478

14480 14480

über 85 Jahre

14482 14482

14482


EDITORIAL_INHALT

www.stadtmagazin-events.de XXX 2017

3


4 WWW.RFTKABEL.DE

XXX 2017 www.stadtmagazin-events.de


EDITORIAL_INHALT

8 8 Leserumfrage

Inhalt

Leserumfrage modezeit campuszeit

EVENTS präsentiert ­angesagte Modetrends für den Herbst

56

31

Kalender

campuszeit

Wissen, was los ist – Alle Termine auf einen Blick

Das Themenspecial für Studierende

6-13 18-27 28-30

8-10 14-17 31-37

Veranstaltungen Musik & Party Schiffbauergasse Kunst & Kultur Literatur Potsdamer Mitte Film Verlosungen Gewinnspiel Terminkalender

ANZEIGE

Das Potsdamer Stadtmagazin seit 1997 • kostenlos • www.stadtmagazin-events.de September 2017

Foto: Peter Jaworskyj / Formtreu Potsdam

Seite

Themenspecial

modezeit

Mitmachen und 500 Euro gewinnen!

Titelstory

Promis & News Business & Genuss Beruf & Bildung

14

LESERUMFRAGE

18

Stadtgeschehen

+ Campusspecial

38-41 42-43 44-46 47 48-49 50-53 54 55 56-75

Finale TIERISCH GUT FEIERN Reiten Sie bei Ihrem nächsten Event oder zur Weihnachtsfeier in das LAGUNA ein

10 • Jah S 02 tud re C .1 io lu Ein 0. 54 b L tritt• 2 Pa agu 0 rt fre Uh y • na i r

10 Jahre Club Laguna

Editorial

Potsdam im September

Impressum Erwischt Kleinanzeigen Adressen EVENTS-Fotomodel

58 76-79 80-81 82 83

Die Sommerpause ist vorbei, in allen Häusern der Stadt wird wieder gespielt und auch sonst ist in diesem September Leben in der Bude. Das Programm ist umfangreich und stellt einen vor die Qual der Wahl. In eigener Sache möchten wir euch bitten, an unserer Leserumfrage teilzunehmen. Wir verlosen Bares und unsere EVENTS GastroGuides. Euer Events-Team www.stadtmagazin-events.de www.facebook.com/eventspotsdam www.instagram.com/stadtmagazin_events www.twitter.com/events_potsdam

Redaktionsschluss für die Oktober-Ausgabe: 18.09.2017 Jetzt

• Bertha-von-Suttner Herausgeber: SeiptMediabu Str. 23 • 14469 Potsdam chen! Tel. (0331) 201 657-0 • E-Mail: info@stadtmagazin-events.de

WEIHNACHTSFEIER Jetzt buchen!

Ab 60 Personen • im großen Saal • auf der Empore • DJ • Live-Band • bis 500 Personen Buffet • Finger-Food • Getränke • Tagungen • Hochzeiten • Privatfeiern • Konzerte Eventlocation / Konzerte / Veranstaltungen www.Pirschheide.com

Pirschheide

Pirschheide Potsdam

Pirschheide www.stadtmagazin-events.de XXX 2017

5


6

PROMIS & NEWS

Stadtgespräch Stars und Sterne, Tops und Flops – Hot News, Fakten und Fragen Potsdamerin auf Zeit

Haus am See statt Hotel Schauspielerin Ashley Judd, bekannt aus Filmen wie Die Jury oder Heat dreht derzeit in Berlin die vom Studio Babelsberg produzierte Serie „Berlin Station“. Um während der Dreharbeiten nicht in einem Hotelzimmer leben zu müssen, mietete sich die 49-Jährige in ein Haus am heiligen See ein. Fotos ihrer Streifzüge durch die Landeshauptstadt teilt sie fleißig auf ihrer Facebookseite. O www.facebook.com/­ AshleyJuddOfficial

Zurück zu den Wurzeln

Mit neuem Label und privat nach Bornstedt Nun soll es endgültg Potsdam bleiben – nachdem er vor kurzem nach Berlin zog, ist Modedesigner Wolfgang Joop jetzt mit Sack und Pack in sein Elternhaus in Bornstedt zurückgekehrt. Sein Label „Wunderkind“ hat er abgegeben. Dafür gründet er neu „Looks“ mit Sitz im Krongut Bornstedt. Der Stil des neuen Labels soll frischer und moderner sein sowie eine jüngere Zielgruppe ansprechen.

Prominenter Besuch im Karli

Wie der Vater, so der Sohn Am ersten Spieltag der neuen Fußballsaison wurde prominenter Besuch im Karl-Liebknecht-Stadtion gesichtet. Ex-Nationaltrainer Jürgen Klinsmann schaute sich das Spiel zwischen dem SV Babelsberg 03 und Hertha BSC II an. Klinsmanns Sohn Jonathan hütete das Tor der Berliner. Gewinner des Spiels war der SVB mit 2:1. Den Tag vermiest hat es Klinsmann hoffentlich nicht – der Weltmeiser von 1990 feierte gleich-zeitig seinen 53. Geburtstag. Wir gratulieren nachträglich.

Wer die Wahl hat

SCHÖNHEIT FÜR ALLE FRISEUR – KOSMETIK – FUSSPFLEGE Breite Str. 23 • Tel. (0331) 29 28 92 Johannes-Kepler-Platz 17 • Tel. (0331) 62 23 34 FRISEUR – KOSMETIK – NAGELMODELLAGE – FUSSPFLEGE Hans-Marchwitza-Ring 7 • Tel. (0331) 71 13 45 FRISEURSALONS Friedrich-Ebert-Str. 103/104 • Tel. (0331) 29 31 32 Potsdamer Str. 176 • Tel. (0331) 951 40 30 Sellostraße 30 • Tel. (0331) 90 12 30 Stephensonstr. 10 • Tel. (0331) 748 02 62 FRISEUR – FUSSPFLEGE Anni-v.-Gottberg-Str. 7 • Tel. (0331) 62 48 01 Gutenbergstr. 29 • Tel. (0331) 270 98 60 Saarmunder Str. 49 • Tel. (0331) 87 24 19 FRISEUR – HAARVERLÄNGERUNG Am Kanal 55/56 • Tel. (0331) 29 44 06

XXXX 2017 www.stadtmagazin-events.de

WIR SUCHEN FRISEURINNEN UND FRISEURE BEWIRB DICH UND WERDE MITARBEITER BEI CUT & CARE FAMILY 0331 280 50 67

www.cut-care-family.de

Mit der Wahl ist es so ähnlich, wie beim Onlinedating. Man kann KOLUMNE im Internet aus einem großen Angebot wählen, sich in Ruhe informieren, nachlesen, vergleichen, Vor- und Nachteile abwägen. Wenn man den in Frage kommenden Personenkreis nach persönlichen Vorlieben und von Tatjana Interessen eingeschränkt hat, kann Meissner man den einen oder die andere durchgoogeln, E-Mails austauschen und erfahren, was er denkt oder sie vom Zusammenleben erhofft und rein pragmatisch, die richtige Auswahl treffen. Als ich das erste Mal einen Internet-Traumprinzen in der Realität traf, war ich trotzdem enttäuscht. Seine virtuelle Hochglanzbeschreibung entpuppte sich als reale Selbstüberschätzung. Er brach fast alle Versprechen, wollte Geld und ich beendete die Koalitionsgespräche. Wenn ich mir jetzt vorstelle, ich hätte ihn gleich für vier Jahre heiraten müssen – furchtbar! Auf der anderen Seite kann man natürlich auch enttäuscht werden, wenn man jemanden schon etliche Jahre kennt. Ist mir auch passiert. Ich habe mich dann einfach scheiden lassen und einen neuen Mann gewählt. Meine Mama dagegen bleibt bei ihrem Mann. Sie sagt immer: „Tati, ich muss mich doch wenigstens über ihn aufregen, wenn ich mich schon nicht mehr scheiden lassen will!“


PROMIS & NEWS

7

Die Besucher des Teltower Stadtfests können an Flügel geschnallt wie ein Vogel fliegen und das bunte Festtreiben von oben bestaunen.

Flügel für alle! Einzigartige Flugattraktionen, Insektensnacks und Livemusik auf dem Teltower Stadtfest Auch in diesem Jahr lockt das vielleicht größte Fest im Land Brandenburg zum Tag der Deutschen Einheit mit besonderen und einzigartigen Highlights. Dank der Grimm Holding, einem neuen Projektentwickler und Bauträger für Mietwohnungen und Eigenheimen in Teltow, können die Besucher erstmals mitsamt ihren Familien an Flügel geschnallt wie ein Vogel fliegen und das bunte Festtreiben von oben bestaunen. Diese neue Attraktion ermöglicht einen Flug in schwindelerregenden Höhen, selbstverständlich mit TÜV-zertifiziertem Fluggerät. Bis zu 60 Meter hoch zieht der 60.000 Kilogramm-Krankoloss mutige Besucher und sorgt für weitreichende Aussichten über ganz Teltow – bei schönem Wetter sogar bis hin zum Berliner Fernsehturm. Rasant geht es zu im High-SpeedWellenflug, dem wahrscheinlich schnellsten Kettenflieger der Welt. Samstag startet die längste Stadtfestparty, die es je gab: das zehnStunden ­Auf-Takt Open Air mit Djea, Krogmann, Chris Schummert, Alex Diehl und Hasenscheisse. Einen Hauch von Dschungelcamp kann man bei den Gastronomen von What the Bug erleben, denn hier gibt es Insekten in verschiedensten Variationen. Am Sonntag kommen Schlagerfreunde mit Bernhard Brink, Mitch Keller sowie Boerney & die Tritops voll auf ihre Kosten. Die EMB Energie Mark Brandenburg und die Fernwärme Teltow sorgen am Montag für das Rock Open Air mit den Hardrockern von Bonfire auf aktueller „Byte the Bullet“-Tour, Kilminister – A Tribute to Motörhead, Cashley sowie Punkrock mit Fightball. Potsdam TV präsentiert zum Abschluss das Programm zum Tag der Deutschen Einheit mit Purple Schulz und anschließendem Höhenfeuerwerk. Viele kostenfreie Angebote warten auf alle kleine Besucher im WGT-Familiengarten. K. Jung

JUHUU

Wir sind die erste D SV Z E R TI FI Z IE R TE Schwimmschule Berlin Brandenburgs

Wir freuen uns sehr, dass wir und unsere Mitarbeiter den hohen Anforderungen des Deutschen Schwimmverbands gerecht werden konnten.

Dieses Siegel soll Orientierung bei der Auswahl der passenden Schwimmschule bieten.

Danke lieber DSV für die Verleihung des Siegels.

O Teltower Stadtfest,

30.09.-03.10., Techno Terrain Teltow, Rheinstraße, Eintritt: frei, www.teltow-stadtfest.de

Die Rocker von Bonfire (o.) heizen am Montag über die Bühne, Krogmann (u.) aus Potsdam beschallen bereits am Samstag die Teltower Festmeile.

Schwimmschule Kugelfisch Heinrich-von-Kleist-Straße 39, 14482 Potsdam Tel. 0331 70 47 72 74 SchwimmschuleKugelfisch schwimmschule_kugelfisch

www.schwimmschule-kugelfisch.de www.stadtmagazin-events.de XXXX 2017


Mitmachen und gewinnen:

e g a r f m u Leser Liebe Leserinnen, liebe Leser, damit wir unser Magazin weiter verbessern und euren Erwartungen anpassen können, möchten wir wissen, wie ihr das Stadtmagazin EVENTS nutzt und welche Themen euch besonders interessieren. Bitte nehmt euch etwas Zeit und antwortet ehrlich, denn nur so können wir für euch noch besser werden!

Hauptgewinn: 500 € in bar g 11,90 Euro

e Preisempfehlun

Potsdam à la carte

2017

Unverbindlich

ANZEIGE

17 – s dabei!

2017

den besten Bars GastroGuide 2017 60 hlüsselt über , und Küche, Preis n, nd Außenplätze Raucherbereich, eles mehr auf. im e 34 Gutscheine und m Kennenlernen den. s und Bars einla

2018

e Potsdam à la cart

2.-20. Preis: je ein events GastroGuide 2 für 1 Gutscheine – Genießen und sparen!

Persönliche Angaben wie zum Beispiel Name, Adresse usw. werden selbstverständlich streng vertraulich behandelt und nicht an unbefugte Dritte weitergegeben. Die Preise werden unter allen Einsendungen verlost. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.


LESERUMFRAGE

Teilnehmen – so geht's: Whatsapp Fragebogen ausfüllen, anschließend abfotografieren und per Whatsapp an: 0170 / 387 88 34 senden.

E-Mail Fragebogen ausfüllen, anschließend abfotografieren und per E-Mail an: umfrage@stadtmagazin-events.de senden.

Dauer: ca. 5 Minuten

Unsere Fragen – Deine Antworten

a Fragebogen vollständig ausfüllen, a abschicken und a gewinnen 1. EVENTS erscheint monatlich. Wie oft holst du dir EVENTS? Bitte nur eine Antwort auswählen! immer (alle Ausgaben)

ab und zu (6x jährlich)

fast immer (10x jährlich)

selten (3x jährlich)

ziemlich oft (8x jährlich)

zum ersten Mal

2. Wie oft nutzt du die jeweils aktuelle Ausgabe pro Monat? Bitte nur eine Antwort auswählen! 1-3 mal

7-10 mal

16-20 mal

4-6 mal

11-15 mal

öfter als 20 mal

3. Wie viele Hefte nutzt du gleichzeitig (z.B. Wohnung und Auto?) Bitte nur eine Antwort auswählen!

Online Auf www.stadtmagazin-events.de könnt ihr die Umfrage online ausfülllen. Einfach auf das Banner „Leser­umfrage” rechts in der Spalte klicken.

1 Heft

2 Hefte

3 Hefte

mehr als 3 Hefte

4. Wie viele Personen nutzen dein Heft? Bitte nur eine Antwort auswählen! nur ich

ich + 1

ich + 2

ich + 3

ich + mehr als 3 5. Welche Angebote der EVENTS nutzt du?

Post Fragebogen ausfüllen und heraus­ trennen, anschließend in einen ­frankierten Umschlag stecken und ab in die Post an: Stadtmagazin EVENTS Stichwort: Leserumfrage Bertha-von-Suttner-Str. 23 14469 Potsdam

Mehrere Antworten möglich. Unsere Printausgabe

Unser E-Paper

Unsere Webseite

Unsere Facebook-Seite

Instagram 6. Wie möchtest du die EVENTS in Zukunft lesen? Mehrere Antworten möglich. Weiterhin auf Papier

als App auf dem Tablet

als E-Paper im Internet

als App auf dem Smartphone

a weiter auf der nächsten Seite

www.stadtmagazin-events.de APRIL 2015

9


10

LESERUMFRAGE

7. Wie sehr INTERESSIEREN dich folgende Rubriken und Themen in der EVENTS? kenne ich nicht

sehr interessant

interessant

uninteressant

Fast fertig!

Promis & News Monatliche Themenspecials Business & Genuss Bildung & Beruf Musik & Party Schiffbauergasse Kunst & Kultur Literatur Film Verlosung Kalender Erwischt-Bilder Kleinanzeigen Fotomodel

Nur noch wenige Fragen und dann heißt es: Abschicken und gewinnen!

8. Du bist: weiblich

11. Leben Kinder in deinem Haushalt? männlich

9. Wie alt bist du? 10 bis 15

16 bis 20

21 bis 25

26 bis 30

31 bis 35

36 bis 40

41 bis 45

46 bis 50

51 bis 55

56 bis 60

61 bis 65

66-70

71 bis 75

76 bis 80

81 Jahre oder älter

10. Wie viele Personen leben in deinem Haushalt?

kein Kind

1 Kind

2 Kinder

3 Kinder

4 oder mehr Kinder

12. Welches ist die höchste Ausbildung, die du hast oder gerade erwirbst? Hauptschule

Realschule/Oberschule

Ausbildung

Studium

Abitur

andere:

13. Zu welcher Berufsgruppe gehörst du? Schüler/in

Student/in

Auszubildende/r

Angestellte/r

1 Person (nur ich)

2 Personen (ich +1)

Selbständige/r

Freiberufler/in

3 Personen (ich +2)

4 Personen (ich +3)

Beamte/r

Hausfrau/-mann

Rentner/in

erwerbslos

mehr als 4 Personen (ich + mehr als 3 weitere)

So geht's: a Den Fragebogen fotografieren und bequem per WhatsApp an 0170 / 387 88 34 oder a per E-Mail an: umfrage@stadtmagazin-events.de senden a Den ausgefüllten Bogen an der Markierung abtrennen und per Post abschicken. Viel Glück! Einsenden an

14469 Potsdam

Straße: PLZ/Ort: Tel.: E-Mail:

APRIL 2015 www.stadtmagazin-events.de

Preise im Wert von

700 €

über

30.09.2017

zu gewinnen!

Absender ( wichtig für die Teilnahme am Gewinnspiel!) Diese Daten werden absolut vertraulich behandelt und nicht an Dritte weiter gegeben! Name:

Stadtmagazin EVENTS Stichwort: Leserumfrage Bertha-von-Suttner-Str. 23

Einsendeschluss


Lass dich ver-Führen… Jetzt lostanzen!

Erwachsene

Jugendliche

Veranstaltungen

Kinder

Vermietung

Dienstags 20.45 Uhr ab 19.09.2017 in Potsdam im Blauen Saal, Kurfürstenstraße 52

Mittwochs 17.15 Uhr ab 27.09.2017 in Potsdam im Roten Saal, Kurfürstenstraße 52

Mittwochs 19.00 Uhr ab 27.09.2017 in Potsdam im Blauen Saal, Kurfürstenstraße 52

Donnerstags 17.15 Uhr ab 28.09.2017 in Potsdam im Goldenen Saal, Posthofstraße 5

Sonntags 16.30 Uhr ab 24.09.2017 in Potsdam im Roten Saal in der Kurfürstenstraße 52

Lerne Tanzen mit den Linksfüßer-Einstiegskursen In unseren Einstiegskursen lernst du in 8 Wochen Tanzen für den Hausgebrauch und das nächste Familienfest. In überaus unterhaltsamen Unterrichtseinheiten geht es um Walzer, Jive und Fox Wohlfühlatmophäre inklusive! Je 8 Wochen á 90 Minuten Unterricht. In den ersten beiden Stunden kostenloses Schnuppern.

Infos und Anmeldung: Tel. 0331 600 3 666 • www.tanzschule-potsdam.de Martin Lehmann • ADTV Tanzschule • Die Linksfüßer • Kurfürstenstraße 52, 14467 Potsdam


12

STADTGESCHEHEN

______

„Ich bin von Beginn an so vielen hilfsbereiten Menschen begegnet, die so herzlich und auch direkt sind, was für mich als Rheinländerin auch ein ­verbindendes Element ist.“ Foto © Landeshauptstadt Potsdam

Noosha Aubel über ihre Ankunft ­ in Potsdam

Noosha Aubel freut sich über ihr neues Amt als Potsdams Beigeordnete für Bildung, Kultur und Sport.

Kein leichtes Amt in Potsdam Noosha Aubel hat die Bereiche Bildung, Kultur und Sport übernommen Im August hat Noosha Aubel ihr Amt als Beigeordnete für Bildung, Kultur und Sport angetreten. Auf die gebürtige Rheinländerin wartet viel Arbeit in Potsdam, die sie in ihrer achtjährigen Amtszeit zu bewältigen hat. EVENTS-Redakteurin Frauke Wendlandt sprach mit ihr über ihre zukünftigen Aufgaben, ihre Ziele und über ihr neues Leben mit der Familie in der Landeshauptstadt. Frau Aubel, konnten Sie sich als Neupotsdamerin mit ihrer Familie bereits einleben? Gibt es schon Lieblingsorte, die Sie und Ihre Familie für sich ausgemacht haben? Wir fühlen uns alle sehr wohl in Potsdam. Meine Kinder haben Potsdam bereits ab dem zweiten Tag als ihre neue Heimat verstanden. Wir wohnen fußläufig zum Volkspark. Der dortige Wasserspielplatz gehört definitiv zu den Lieblingsplätzen meiner Kinder. Sie sind aber auch von der Freundschaftsinsel und dem dortigen Spielplatz und der Möglichkeit, Tretboot fahren zu können, begeistert. Ich finde, insgesamt ist das Angebot für Familien in Potsdam unglaublich vielfältig und bietet für jeden Geschmack etwas. Lebt es sich in Potsdam anders als in Ihrer alten Heimat? Ich bin im Vorfeld natürlich einigen Vorurteilen begegnet, ob man denn so mit

SEPTEMBER 2017 www.stadtmagazin-events.de

dem Brandenburger warm wird. Aber ich bin hier so herzlich aufgenommen worden – nicht nur von den Kollegen, sondern auch im alltäglichen Leben. Ob ich mir eine Monatskarte besorgt oder den Strom angemeldet habe: Ich bin von Beginn an so vielen hilfsbereiten Menschen begegnet, die so herzlich und auch direkt sind, was für mich als Rheinländerin auch ein verbindendes Element ist. Mein Fazit ist: Es passt! Sie haben Potsdam als „spannende Stadt“ bezeichnet. Was genau finden Sie spannend an dieser Stadt? Spannend finde ich zum Beispiel die Vielfältigkeit der Angebote in den unterschiedlichsten Feldern in Potsdam. Aber auch die sehr verschiedenartigen Interessenlagen der Bewohner dieser Stadt, die sich auch medial sehr deutlich widerspiegeln, sind sehr spannend. Ich freue mich, dass ich einen Teilbereich davon mitgestalten kann. Sie wurden für die nächsten acht Jahre zur Beigeordneten für Bildung, Kultur und Sport gewählt. Konnten Sie nach knapp zwei Wochen im Amt schon Punkte auf Ihrer Agenda abhaken und welche Termine und Aufgaben stehen als nächstes an? Abhaken nach zwei Wochen wäre relativ sportlich. Ich habe in ganz vielen Bereichen angefangen, mir ein Bild zu machen,

insbesondere im ersten Schritt mit den Kollegen. Ich habe mit den Fachbereichsleitungen gesprochen und hatte einen ersten Termin im Ministerium. Dankenswerterweise konnte ich den Oberbürgermeister bei seinen beiden Sommertouren für die Bereiche Schule und Sport begleiten, so dass ich mir auch da schon mal ein Bild vor Ort von den Schul- und Sportbaustellen machen konnte, die wir ja nicht nur im übertragenden Sinn, sondern auch im tatsächlichen Sinn haben. Sukzessiv wende ich mich sowohl den internen Themen zu – denn wir können nur so gut nach außen wirken, wie wir tatsächlich auch intern aufgestellt sind – als parallel auch den Aufgaben, die wir außerhalb haben und welche die Bürger unmittelbar betreffen. Die acht Jahre werden also gut ausgefüllt sein. Im Bereich Schule und Sport haben Sie bereits Erfahrung durch Ihre Arbeit als Amtsleiterin für Jugend, Schule und Sport in Hilden im Bundesland Nordrhein-Westfalen. Der Bereich Kultur ist ein eher neues Arbeitsfeld für Sie. Welche Ideen und Pläne haben Sie, mit den Potsdamer Kulturstätten zusammenzuarbeiten und diese zu unterstützen? Es gibt eine gute Kommunikation mit der freien Kunstszene. Mein Büro hat für mich bereits Termine vereinbart, damit ich die


STADTGESCHEHEN

einzelnen Einrichtungen kennenlerne und mit den Künstlerinnen und Künstlern ins Gespräch komme, um zu erfahren, welche Wünsche und Ideen, auch über eine finanzielle Förderung hinaus benannt werden. Das Finanzielle ist ja das Eine, aber es geht auch darum, wie wir darüber hinaus die Kreativen unterstützen können. Eines Ihrer Ziele ist es, das Angebot an Sportstätten an den wachsenden Potsdamer Bedarf anzupassen. Welche Pläne haben Sie hier gefasst? Der Schulsport ist hier ganz klar vorrangig zu bedienen. Im Zusammenhang mit dem neuen Schulbedarf takten wir gleichzeitig auch den sportlichen Bedarf ein. Im weiteren Schritt gehe ich mit den Vereinen ins Gespräch um zu schauen, wie diese sich bisher mitgenommen fühlen und welche Bedarfe noch berücksichtigt werden müssen. Wo gibt es noch Lücken im Hinblick auf bestimmte Sportarten oder reichen bestimmte Sportzeiten nicht aus? Auch da muss ich erst mit den handelnden Akteuren sprechen. Zusätzlich möchte ich aber gern schauen, wie es mit dem unorganisierten Sport aussieht. Es gibt ja auch einen Teil der Bevölkerung, der außerhalb eines Vereins Sport treibt. Vielleicht gibt es hier eine Möglichkeit, das Angebot ein Stück weit auszubreiten oder diesbezüglich in Kooperation mit den Sportvereinen zu gehen.

EVENTS-Redakteurin Frauke Wendlandt im Grespräch mit Noosha Aubel.

Auch im Bereich Schule wird eine Ihrer wichtigsten Aufgaben sein, die Infrastruktur dem wachsenden Bedarf anzupassen, die ja vor allem im Potsdamer Norden beachtlich hinterher hinkt. Wie sehen hier Ihre nächsten Amtshandlungen aus, um dieses Problem anzugehen? Das Wichtigste wird aus meiner Sicht sein, auf der einen Seite mit dem Kommunalen Immobilien Service (KIS), der für den Bau von Schulimmobilien verantwortlich ist, in die Gespräche einzusteigen und auf der anderen Seite mit dem Kollegen Bernd Rubelt (Beigeordneter für Stadtentwicklung, Bauen und Umwelt) zu sprechen,

damit wir schauen, wie wir gegebenenfalls bestimmte Prozesse beschleunigen können, um in einem kürzeren Zeitraum Schulen an den Start zu bringen. Welche Punkte werden Sie bei diesen Gesprächen anführen? Wir müssen gemeinsam ausloten, wo noch Luft im System ist und wie wir diese möglichst zeitnah ablassen können. Es gilt an einem Strang zu ziehen um unserem Ziel „Potsdam macht Schule“ näher zu kommen. Erste Gespräche stimmen mich grundsätzlich optimistisch.

NEU Das Premium-Studio in Nuthetal Mehr Fitness. Mehr Wellness. Friedenstr. 1 · Nuthetal www.now-sports.com * Bis 31.12.2017 beitragsfrei trainieren bei Abschluss einer Mitgliedschaft über 24 Monate. Angebot gültig bis 03.10.2017. Mehr Infos unter now-sports.com

n e d l e nm a t z t e J n* e l h a z 2018 www.stadtmagazin-events.de SEPTEMBER 2017

13


SE GROS N

IO FASH UNG! OS T VEREILSE IM WEERURO Fotos © Gangart GmbH/Gabriel Straubel

PR 270 ÜB ER V ON

modezeit

EVENTS und die Bahnhofspassagen Potsdam präsentieren die angesag­testen Fashiontrends für den Herbst

Hello Fashion! Modebegeisterte werden in den Stores der Bahnhofspassagen fündig.

Mitreißende Modeschauen

Lebhafte Präsentationen aktueller Kollektionen am Fashion Day Statt sich stundenlang allein durch diverse Onlineshops im Internet zu klicken, bringt der Besuch einer Modenschau mit der ganzen Familie oder mit Freunden neue Inspiration für den eigenen Kleiderschrank. Der Fashion Day der Bahnhofspassagen verspricht einen schönen Samstagnachmittag – vor allem wenn die Models mit tänzerischen Einlagen für gute Stimmung sorgen. Zum Shoppen nach Mailand oder London fliegen? Das ist so neunziger! Zudem ist Potsdam längst eine gut entwickelte Einkaufsstadt, viele Geschäfte bieten internationale Marken und aktuelle Trends – weit reisen muss man also nicht, um bezaubernd auszusehen. Mit einem breiten Sortiment punkten auch die Bahnhofspassagen Potsdam, in über 70 Geschäften kann jeder echte Shoppingfreude erleben, tolle Einzelstücke oder echte Schnäppchen erstehen – und nebenbei gleich noch den Wochenendeinkauf erledigen. Doch wenn sich der Sommer dem Ende neigt, verschwinden auch die sommerlichen Styles aus den Geschäften und die Läden präsentieren aktuelle Herbst- und Winterkollektionen in ihren Schaufenstern. Ab dem 11. September können Passanten in den Bahnhofspassagen Ausblicke auf die kommende Saison erhalten und sich auf neue Outfits an den Schaufensterfiguren freuen. Und eines ist gewiss: Die Mode im kommenden Herbst und Winter wird

SEPTEMBER 2017 www.stadtmagazin-events.de

abwechslungsreicher und bunter – so zeigt sich jeder gerne auch bei tristem Winterwetter. Vielfältige Looks präsentieren die Modegeschäfte der Passagen am Fashion Day am vierten Septembersamstag. Stylische Models zeigen in einer mitreißenden Pop-up-Show die neuesten Trends der kommenden Kollektionen. Ganz nach dem Motto „Mode muss leben!“ sorgen die Models mit tänzerischen Einlagen und szenischen Elementen für gute Laune und entspannte Atmosphäre bei den Besuchern. Diese können sich auf eine variantenreiche Auswahl angesagter Mode freuen. Frische Looks, schöne Schnitte und einzigartige Kombinationen werden dem Publikum präsentiert. Nach den Shows platzieren sich die Models auf eigens eingerichteten Modeinseln wie eine Schaufensterpuppe. Nach zehn Minuten erwachen die scheinbar leblosen Schaufensterfiguren zum Leben und starten direkt an der Dekorationsinsel mit Tanz die Präsentation der aktuellen Herbst- und Wintermode.

Eine Inszenierung, die Spaß macht! Währenddessen verrät eine charmante Moderatorin die wichtigsten Informationen zu den Outfits der Models und den Geschäften. Doch beim Gucken allein muss es natürlich nicht bleiben. Perfekt genießen lassen sich die Fashion Shows bei einer Tasse Kaffee oder bei einem Snack in den Restaurants und Imbissen. Dazwischen bleibt garantiert genügend Zeit, um sich die aktuellen Modetrends, Accessoires oder hochwertigen Schmuck in den Geschäften anzuschauen und anzuprobieren. S. Kirchner O Fashion Day, 23.09., Fashion Shows, 12/14/16/18 Uhr, Bahnhofspassagen, www.­bahnhofspassagen-potsdam.de

Shoppingparadies: In über 70 Geschäften findet man garantiert das passende Outfit.


Anzeigen

MODEZEIT

Fashiontour in den Bahnhofspassagen EVENTS stellt die neuesten Modetrends vor

Nr. 2 GEWINNE

eines von Potsdam-C 10 aps

Fashion Club Jacke 39,99 Euro Bluse 16,99 Euro Leggings 7,99 Euro Tasche, 24,99 Euro

Nr. 1 GEWINNE diese Tasche

Bodycheck Cap Thrasher, 34,99 Euro Bustier Calvin Klein, 41,99 Euro Bustier Puma, 29,99 Euro Cardigan Only, 29,99 Euro Jacke Soniush, 129,90 Euro Thong Calvin Klein, 17,99 Euro Shorts Levis, 59,99 Euro Schuhe Vans, 89,99 Euro Potsdam-Cap New Era, 34,99 Euro

Nr. 3 GEWINNE diese Pumps

Shoe Connect Pump, Oxitaly, 39 Euro Stiefelette Rieker Antistress, 59,95 Euro Zehentrenner Birkenstock, 49,99 Euro Halbschuh Grogo GoGo, 8,99 Euro

www.stadtmagazin-events.de SEPTEMBER 2017

15


Anzeigen

16

MODEZEIT

Fashiontour in den

EVENTS stellt die neue Nr. 4 GEWINNE

einen Loop-Schal oder ein Herren T-Shirt

Ernsting’s Family Jacke 29,99 Euro Jeans, 24,99 Euro Shirt, 12,99 Euro Loop Schal, 5,99 Euro Alles Gina

Tom Tailor Schal 25,99 Euro Top 35,99 Euro Blazer 69,99 Euro Gürtel 29,99 Euro Jeans 69,99 Euro Loop Schal 19,99 Euro Herren T-Shirt 9,95 Euro Alles Tom Tailor

Deichmann Tasche, Graceland, 24,90 Euro Chalsea Boots, Graceland, 29,90 Euro Dandie, 5th Avenue, 39,90 Euro

SEPTEMBER 2017 www.stadtmagazin-events.de


Anzeigen

MODEZEIT

Bahnhofspassagen

esten Modetrends vor Nr. 5 GEWINNE dieses

Tuch

Nr. 6 GEWINNE

Favors! by cbr Shirt, Cecil, 29,99 Euro Cardigan, Street One, 59,99 Euro Hose, Street One, 69,99 Euro Tasche, Oilily, 44,99 Euro Tuch, Cecil, 17,99 Euro

das OffShoulder-Top

Vero Moda Top, Vero Moda, 14,99 Euro Cardigan, Only, 39,99 Euro Jeans, Pieces, 49,99 Euro Tasche, Pieces, 29,99 Euro Off-Shoulder-Top, Vero Moda, 29,99 Euro

GROS SE

FASH VERL ION PREIS OSUNG ! E IM W VON

Nr. 7 GEWINNE

diese Strandtasche

ÜBER 2

SO KANNST DU GEWINNEN:

ERT 70 EU RO

1. Such dir dein Lieblingsstück in dieser „modezeit“ aus.

Taschen Paradies Ledertasche, 39,99 Euro Gymbag, 9,99 Euro Strandtasche, 5 Euro Alles Antonio

2. Sende eine E-Mail an: gewinnen@ stadtmagazin-events.de mit dem Betreff „Lieblingsstück“ und als Text die Nummer der Verlosung, deinen Namen und deine Adresse. Einsendeschluss ist der 25.09.2017. 3. Am Ende der Verlosung benachrichtigen wir die Gewinner per E-Mail. 4. Danach kannst du dir dein Lieblingsstück direkt im jeweiligen Geschäft abholen.

www.stadtmagazin-events.de SEPTEMBER 2017

17


Anzeigen

18 BUSINESS & GENUSS BUSINESS & GENUSS 18

Als Hommage an die legendären Studio 54-Partys in New York ist zum 10. Geburtstag jetzt der erste Gaul im Laguna eingeritten.

Stilvoll durch die Partynacht

Cocktailbar lädt seit 10 Jahren zu glamourösen Feiern ein Einst stieg man zum Shisha-Rauchen in das Gewölbe in der Friedrich-Ebert-Straße hinab. Doch die Zeiten sind vorbei. Heute ist der Club Laguna längst ein Synonym für stillvolles Feiern in der doch karg gewordenen Partyszene Potsdams. Mit der bevorstehenden Geburtstagssause zum Zehnjährigen steht nun ein außergewöhnliches Event bevor, mit vielen Überraschungen inklusive. Erstklassige Cocktails in entspannter Umgebung genießen und anschließend bei packenden Beats über die Tanzfläche schwofen

– eine Kombi, die schwer zu finden ist. In Potsdam schätzen etliche Stammgäste genau dieses Konzept des Club Laguna. Auch neue Besucher fühlen sich schnell durch die charmant lässige Art von Club-Inhaber Marcus Weber willkommen. Die beachtliche Auswahl an feinen Drinks, die Bartender Gil anzurichten weiß, mag einigen Anteil an der großen Beliebtheit der Bar haben – ebenso wie das stets aufmerksame und immer freundliche Auftreten von Serviceengel Lina. Hier stimmt die Chemie innerhalb des Teams, denn zu Recht hält sich der Club Laguna schon über zehn Jahre in der eher kurzlebigen Clubszene.

Die Bar hat eine bewegte Geschichte hinter sich – inklusive mehrerer Namenswechsel. Ab 2007 lockten kleine Partys die Partygänger der Stadt in das Gewölbe mit Tanzfläche. Auch Ur-Potsdamer und Stuntman Marcus Weber war von der Bar derart angetan, dass er sie kurzerhand 2014 übernahm. 2015 hat er in nur einer Woche den Laguna-Garten umgebaut und seither stetig verschönert. Marcus Weber schwärmt: „Der Club bietet alles, was man für eine sorgenfreie Firmenfeier oder Hochzeit braucht. Eine große Auswahl an Cocktails, reichhaltige Buffetangebote, Live-DJs und eine Tanzfläche, die jedes Event unvergessen werden lässt.“ S. Kirchner

O Club Laguna, Friedrich-Ebert-Str. 34, Tel. (0331) 20 05 65 00, E-Mail: info@clublaguna-potsdam.de, www.clublaguna-potsdam.de

Studio 54-Geburtstagsparty Der Club Laguna feiert zehnjähriges Bestehen. Und die Party soll legendär werden. Schon das Motto zeigt, wohin die Jubiläumssause steuert, denn der berüchtigte New Yorker Club „Studio 54“ steht Pate für eine berauschende Nacht: Mitreißende Musik, überraschende Shows-Acts, gute Laune und ausgelassene Stimmung sind hier garantiert, während sich hinreißend sinnliche Servicekräfte um das kulinarische Wohl der Gäste kümmern. Ein Abend für den ganz großen Auftritt in ausgefallener oder glamouröser Abendgarderobe. O Studio 54-Party, 02.10., ab 20 Uhr, Eintritt: frei, nur begrenztes Besucher­ kontingent, daher Tickets ab 01.09. vorab im Club kostenfrei sichern SEPTEMBER 2017 www.stadtmagazin-events.de

Unglaublich gute Weihnachtsfeiern Im Club oder in der Winterlounge werden Firmen- und Weihnachtsfeiern zum ungezwungenen Event. Beim Weihnachtsbuffet, leckeren Cocktails und gelöster Atmosphäre geht es nicht um die Arbeit, sondern ums Vergnügen. Aufgeladene Stimmung kann sich anschließend auf der Tanzfläche des Club Laguna bis in die Morgenstunden entladen. O Winterlounge 20 bis 50 Plätze, gesamter Club bis 150 Plätze

Glanzvoll ins neue Jahr starten 94 verschiedene Cocktails stehen auf der Karte der Bar. Wer will da noch mit Sekt anstoßen, wenn am 31. Dezember die Korken knallen? Im Club Laguna wird die letzte Party des Jahres garantiert glamourös – stillvoller kann man kaum ins neue Jahr feiern. O Reservierungen per E-Mail oder Telefon


Anzeigen

BUSINESS & GENUSS

www.stadtmagazin-events.de SEPTEMBER 2017

19


Anzeigen

20

BUSINESS & GENUSS

empfiehlt

Oktoberfes

Wo in Potsdam echte Wi

Zünftige Gaudi und Ausgelassenheit in Caputh

Im großen Festzelt ist die Stimmung besonders gut.

Wozu den weiten Weg nach München auf sich nehmen, wenn das Himmelreich Caputh doch so nahe ist? Das alljährliche zünftige Oktoberfest auf dem Campingplatz

Himmelreich steht kurz bevor. Dann beweisen die Caputher abermals, dass sie den Bayern in nichts nachstehen. Wie auf der Münchner Wiesn tummeln sich auch auf dem märkischen Campingplatz verschiedene Promis: Kevin – Das Andreas Gabalier Double, Ikke Hüftgold, Tobee und verschiedenste Stripshoweinlagen sorgen diesmal für atemberaubende Stimmung im Festzelt. Tante Valetti bietet eine Travestieshow der Extraklasse und DJ Hansy sorgt an den Plattentellern für Stimmung im Partyzelt. Eine frisch gezapfte Maß Bier und bayerische Küche samt Brezn und Weißwurst

Caputh

gehören auch in Caputh zum Oktoberfest. Bei den traditionellen Oktoberfestwettkämpfen kann man beweisen, wie stramm man ist. Besser kriegen das nicht einmal die Münchner hin. Das heißt für Madls und Buam: in die Tracht werfen und ganz besondere Ausgelassenheit erleben. Ab Mitternacht bringt ein Bus-Shuttle die Festbesucher zurück nach Potsdam auf den Luisenplatz. K. Jung

O Oktoberfest 22./23./29./30.09./ 06./07.10., 17 Uhr, Campingplatz Himmelreich, Wentorf-Insel 38, Schwielowsee/Caputh, Tel. (0163) 45 98 160, www. berlin-potsdam-camping.de

Im Lustgarten nach Münchner Art feiern Je größer, desto besser: Was für das Münchner Original gilt, könnte auch für die Wiesn am Lustgarten zutreffen. Mit dutzenden Fahrgeschäften, einem großen Festzelt und einem Biergarten fühlt man sich hier beinahe wie in Bayern – selbst der Auftakt beginnt am 29. September standesgemäß mit einem traditionellen Fassanstich. Mordsgaudi: Beim Potsdamer Oktoberfest wird ausgelassen gefeiert. Im Beisein des Schaustellerverbandes und prominenten Potsdamern das Männerballett vom LKC Babelsberg. Die wird das blauweiße Volksfest eröffnet. DJ ausgelassene Partystimmung der Wiesn-BesuHartmut und DJ Torsten von Babelsberg Hit- cher treiben die Bands Alpenschmarrn, Big radio BHeins bringen stimmungsvolle Musik Beat Boys und Axel Szigat und die Maßkrugmit. Besonderes Highlight des Abends wird bande mit ihrer Livemusik weiter an.

Himme reich l-

Lustgart en Wiesn Inn

enstadt Für Gaudi ist auch an den folgenden Festabenden gesorgt. Besonderer Clou: Die Craft-BeerArea. In dem separaten Bereich nahe der Bühne ist bei einmaligem Eintritt alles inbegriffen – neben reichlich Essen und Trinken wird sogar ein eigens gebrautes Oktoberfestbier serviert. Der VIP-Bereich eignet sich besonders für Firmenfeiern. Auch das Frühschoppen fehlt nicht: Zum zünftigen Mittagessen wird dann Festmusik serviert. K. Jung

O Potsdamer Oktoberfest 29./30.09./02./06./07.10. ab 17 Uhr, Spowi Studenten Wiesn 03.10. ab 17 Uhr, Eintritt: veranstaltungsabhängig, Frühschoppen im Biergarten 01.10. ab 11 Uhr, Eintritt: frei, Reservierungen: Tel. (0331) 280 51 53, E-Mail: info@ bengs-projekte.de, www.potsdamer-oktoberfest.de, Gesamtes Volksfest, 30.09.-16.10., Neuer Lustgarten

Sonntags-Brunch

Nur in der Wintersaison Oktober bis April! ab 22. Okt. immer sonntags . 10:00 - 13:30 Uhr . 23,50 € p.P.

M E D I T E R R A N E S R E S TA U R A N T & C A F É I M H A F E N P O T S D A M

Firmenfeiern

Räumlichkeiten für bis zu 190 Gäste Das EL PUERTO oder der WINTERGARTEN exklusiv für Ihre Veranstaltung.

Weihnachtsfeiern / Dinner & Dance ...essen, feiern & tanzen mit Freunden und Kollegen Termine Dinner & Dance: Freitag 01.12., 08.12., 15.12.

36,00 € p.P. . inkl. Begrüßungsgetränk, mediterranem Weihnachtsbuffet und Party mit den besten Partytracks

Silvester unter Palmen

Special Guest: Tatjana Meissner mit Begrüßungsgetränk, lange Silvesternacht ...die SEPTEMBER 2017 www.stadtmagazin-events.de Gala-Buffet, Comedy-Show & DJ . 79,00 € p.P.

Im Hafen Potsdam · Lange Brücke 6 · 14467 Potsdam Tel: (0331) 275 92 -25/ -31 · reservierung@elpuerto.de · Alle Infos: www.elpuerto.de


Anzeigen

BUSINESS & GENUSS

stzeit 2017

iesn-Stimmung herrscht: Traditionelles Oktoberfest mit Liveband Das Krongut Bornstedt feiert in diesem Jahr bereits zum neunten Mal sein beliebtes Oktoberfest und lädt zur großen WiesnSause ein. Im festlich geschmückten Ambiente des Brauhauses wird das speziell zu diesem Anlass hausgebraute „Bornstedter Büffel“-Festbier im Maß ausgeschenkt. Auf die Festtische kommen typische Oktoberfest- Schmankerl, wie knusprig gegrillte Schweinshaxn, halbe Wiesn Hendl und natürlich frische Brezn aus der Hofbäckerei. Was darf außerdem auf gar keinen Fall fehlen? Die richtige Musik! Für garantiert gute Stimmung sorgt wie gewohnt eine Liveband, die beim Oktoberfestpublikum mit vielen Wiesn-Schlagern und Partyhits für eine fröhliche, ausgelassene Party sorgen wird.

Oktoberfeststimmung kommt auch beim Pauschalpaket auf. Für 69 Euro pro Person bekommt man, ganz wie in München, einen reservierten Tisch, zahlreiche Leckereien der Speisekarte sowie eine Getränkepauschale mit hausgebrautem Festbier und bayerischem Wiesn Bier, einer Weinauswahl und Erfrischungsgetränken. Es kann also nach Herzenslust gegessen, getrunken und getanzt werden. Und wenn sich schon mal so eine klasse Gelegenheit ergibt, lässt sich das kleine Oktoberfest auch für eine wohl unvergessliche Firmenfeier oder private Gesellschaft nutzen. Denn bei Gruppenreservierungen ab 100 Personen gibt es zehn Prozent Preisnachlass auf die Oktoberfestpauschale.

Italienische Oktoberfestgrüße Denkt man ans Oktoberfest, kommt einem Italien wohl nicht in den Sinn – auch wenn die Italiener, laut Aussage des in Potsdam lebenden umbrischen Kochs Domenico Giacomino, das traditionelle deutsche Fest lieben. Und weil auch Domenico und seine Frau Cinzia die Oktoberfesttradition so schön finden, haben sie sich entschlossen, diese in ihrem Restaurant Rosso Giacomino zu zelebrieren. Kulinarische Völkerverständigung quasi. So gesellen sich zu den typisch italienischen Gerichten herzhafte Schmankerl, wie Schnitzel mit Kartoffelsalat, Hendl, Bratkartoffeln und Schweinshaxen. Stimmungsvolle Oktoberfestmusik sorgt bei den Gästen zusätzlich für gute Laune. Eine Reservierung wird empfohlen. Wer lieber bei der italienischen Küche bleibt, bestellt aus der regulären Karte, die mit

authentischen Spezialitäten lockt: hausgemachte Pasta, zartes Fleisch und frischer Fisch verwöhnen den Gaumen. Besonders empfehlenswert sind die frischen Trüffel mit Taglierini – das sind kleine Nudeln. Büffelwurst und Pferdefleisch sorgen für besonders aromatischen Genuss. Ein guter Tropfen italienischen Weins oder prickelnder Prosecco runden das kulinarische Erlebnis ab – eine Mass Bier gibt's natürlich auch. M. Weber

O Oktoberfest, 23./24./29./30.09., 12-14.30 Uhr, 17-23 Uhr, Rosso Giacomino, Charlottenstr.22, Tel. (0331) 23 16 09 00, www.facebook.com/ rossogiacomino

Krongut Bornsted

t

Also: Lederhosen an, Dirndl gepusht und auf geht’s! R. Schuster

O 9. Oktoberfest auf dem Krongut Bornstedt, 29.09.21.10., Fr/Sa 18 Uhr, Krongut Bornstedt, Eintritt: 15 Euro, Festpauschale 69 Euro, Reservierungen unter Tel. (0331) 55 06 50, info@krongut-bornstedt.de, www.krongut-bornstedt.de Im Oktober geht’s im Krongut mit LiveMusik, „Bornstedter Büffel“-Festbier und vielen Schmankerl bayerisch zu.

Rosso Giacomin Innenstad

t

o

Das Rosso Giacomino wird zur Oktoberfest-Location und auch das Team legt Tracht an.

Schiffbauergasse

www.stadtmagazin-events.de SEPTEMBER 2017

21


Anzeigen

22

BUSINESS & GENUSS

Auf die Hand und in den Mund

Darf es etwas mehr

Street Food Künstler kochen Delikatessen aus aller Welt

Natürlicher Fleischgenuss dank

Nach dem großen Erfolg im Frühling kommt das Street Food Festival mit über 70 Food-Trucks und Ständen zurück in den Potsdamer Lustgarten.

Saftiges Steak und aromatischer Schinken – die hohe Qualität natürlichen Haltung und Ernährung der Tiere.

Wenn sich internationale Köche und andere Zebra – die Auswahl ist nahezu grenzenlos. Auch Veganer haben die Möglichkeit Meister der Kulinarik im Neuen Lustgarten an verschiedenen Ständen bedenkenlos zu versammeln, weht ein Hauch von Fernweh schlemmen. Passend zu jedem Gericht findet durch die Potsdamer Mitte. Nach dem großen Erfolg im Frühling kommt das Street man eine geeignete Craft Beer Variation. Im Food Festival nun mit über 70 Food-Trucks Vordergrund stehen kulinarische Genüsse abseits des alltäglichen Treibens und und Ständen zurück. Das Festider Hektik des Alltags. Dabei val entführt die Besucher auf unterstreichen Live- und DJeine kulinarische Weltreise Musik die Atmosphäre und quer über die Kontinente großzügige Sitzmöglichkeidurch die verschiedensten ten sorgen für entspannten Länder. So manch eine Genuss. Auch für die geschmackliche Urlaubkleinen Street Food Fans serinnerung dürfte dabei gibt es natürlich etwas wach werden. Rund um zu entdecken und für den Neuen Lustgarten alle besonders probierflanieren die Besucher freudigen Gäste wird es durch die Garküchen der diesmal kleinere Portionen Welt und probieren an den geben. Für zehn Euro gibt es Ständen und Foodtrucks die vier kleine Portionen der verschiedenen Köstlichkeischmackhaften Leckereien. ten. Es duftet herrlich nach Hot Dogs im schwarzen Brötchen So schafft man es, eine gröexotischen Gewürzen und sind nur ein kleiner Vorgeschmack ßere Vielfalt an Gerichten zu Frischgebackenem – neue auf das vielfältige Angebot. probieren. K. Jung und bekannte Speisen können mit der Familie oder Freunden probiert O Street Food Festival – Summer Edition, 15.09. werden. Ausgefallene Burger Kreationen in 14-22 Uhr, 16.09. 11-22 Uhr und 17.09. 11-20 Uhr, allen Formen und Farben, gebackenes Eis, Neuer Lustgarten, Eintritt: 3 Euro, unter 14 Jahren Tapas, frittierte Insekten, Krokodil oder frei, www.streetfood2017.de

Saftige Steaks sind ein Genuss – dass dazu heutegarantieren aber auchein der bewusste und nachganzjährig gleichbleibendes haltige Fleischkonsum gehört,Der setzt sich immer Angebot an Spitzenqualität. Überseemehr transport durch. Wie das von der Aufzucht der in Spezial-Vakuumbeuteln bietet Tiere dem überFleisch die Schlachtung bis Zerlegung genau die Zeit, diezur es braucht, funktioniert, weiß Norbert Strauchmann. um in Ruhe zu reifen, bis dann die saftigen Seit über vier Jahrzehnten liefert Firma Steaks voller Aroma auf den seine Tisch kommen. Besteak Fleischhandel hochwertiges Fleisch aus Argentinien, Uruguay NATÜRLICH. BESTES. STEAK. und Spanien. Von Kindesbeinen an hat der Inhaber mit Lebensmitteln zu tun – seine Eltern betrieben Jahrzehnte ein Feinkostgeschäft in Wannsee – kein Wunder also, dass er selbst zum Produzenten wurde. Die drei Rinderrassen „Aberdeen Angus“, „Shorthorn“ und „Hereford“ liefern ein hochwertiges argentinisches Steak. Die Tiere verbringen ihr gesamtes Leben auf riesigen Weideflächen der argentinischen Pampa und können sich völlig frei bewegen – Stallhaltung ist ausgeschlossen. Auf Hormone, Antibiotika oder Futterzusätze wird während der Aufzucht komplett verzichtet. Die Rinder ernähren sich ausschließlich von dem, was die Natur ihnen bietet. Das Fleisch schmeckt

Mediterranes Flair im Herbst Die neue Jahreszeit kulinarisch genießen

Im El Puerto am Hafen wird auch die kühlere Jahreshälfte zur kulina­rischen Reise in den Süden. SEPTEMBER 2017 www.stadtmagazin-events.de

Wenn sich draußen die Blätter färben und die 13 Phönixpalmen ihr Winterquartier bezogen haben, beginnt im El Puerto eine neue kulinarische Saison. Ab Ende Oktober lockt die Küche mit edlem Hirsch oder Reh, verführerischen Kürbisgerichten oder erlesenem Fisch und Meeresfrüchten. Ab 22. Oktober bis Ende März startet auch endlich wieder der Sonntagsbruch. Hier trifft italienischer Käse auf spanischen Schinken, Salate mit Avocado und warmem Ziegenkäse reihen sich an raffinierte TapasVariationen, gefolgt von hausgemachten Tartes und leckeren Eiskreationen aus der

eigenen Manufaktur Eismatrosen. Immer freitags in der Vorweihnachtszeit verbindet sich die vielfältige Mittelmeerküche mit mondänem Partyflair zu „Dinner & Dance“. Dabei sorgt ein DJ für den richtigen Flow und ein Cocktail zum Empfang für einen stimmungsvollen Auftakt. FirmenWeihnachtsfeiern sollten jetzt gebucht werden. Das El Puerto bietet Veranstaltungsräume mit Kapazitäten für bis zu 190 Personen. G. Weber

O Restaurant El Puerto, Hafen / Lange Brücke 6,

Tel. (0331) 275 92 25/31, reservierung@elpuerto.de, www.elpuerto.de


Anzeigen

BUSINESS & GENUSS

r als bio sein

Individuelle Partys und Feiern

ganzjähriger Weidehaltung

Die besondere Location für jede Gelegenheit

und der volle Geschmack des Fleisches resultieren aus der

Die Buffets werden nach den Wünschen der Kunden zusammengestellt und reichen von Wraps über Salate und Käseplatten bis hin zu Süßspeisen.

aromatisch, herzhaft und zart. Auch beim iberischen Schwein, das sogenannte Pata Negra, ist die natürliche Aufzucht und Weidehaltung für das gute Fleisch verantwortlich. Die gleichbleibende hohe Qualität, die ohne Biozertifikat auskommt, wahrt Besteak Fleischhandel durch fortwährende Kontrollen vor Ort und im gesamten Produktionsprozess – von der Aufzucht über die Schlachtung und Zerlegung bis zum Transport. Neben dem Fleisch vertreibt Norbert Strauchmann auch selbstgepresstes Olivenöl, einen eigenen Wein und andere Feinkostartikel. Ab Oktober kann man in den Räumlichkeiten der Potsdamer Filiale nicht nur die hochwertigen und bezahlbaren Produkte kaufen, sondern es finden auch Verkostungen statt. Dann gibt es aromatischen Käse, Das Brandzeichen ist Symbol für eigene und artgerechte Tierhaltung zartes Fleisch und erlesene Weine zum Probieren. M. Weber an O Besteak Fleischhandel, Handelsagentur Eurogroupe Norbert Strauchmann, Berliner Str. 121, Torhaus West, Tel. (0331) 27 35 51 01, Mo-Fr 8-19 Uhr, Sa nach Vereinbarung, www.eurogroupe.eu

kalt ist. Von der Dekoration des Cafés und Sobald es draußen schneller dunkel wird, der Tische über die Bewirtung bis hin zur zieht es die Menschen nach drinnen. Das musikalischen Untermalung lässt sich alles Haus im Park bietet das ganze Jahr über, festlegen. Neben Musik aus der Konserve ist aber besonders in der kalten Jahreszeit, es möglich, eine Liveband oder einen DJ zu einen Ort voll Gemütlichkeit mit warmen buchen, die bei den Gästen für Feierlaune und kalten Speisen sowie Kuchenspezialitäsorgen. ten. Das vielseitige Frühstück mit drei Gegen Ende des Jahres ist die verschiedenen Angeboten besteNachfrage nach einem geeignehend aus regionalen Produkten ten Ort für die Weihnachtsund Kaffee der Espressofeier groß – auch hier stellt nisten erfreut sich bereits Das Haus im Park eine großer Beliebtheit. Die hervorragende Option besondere Architektur, dar. Während drinnen bei die stilvolle Einrichtung ausgelassener Stimmung und die besondere Lage gefeiert wird, sorgt die des Cafés am Wasserdraußen postierte Feuerspielplatz im Volkspark schale, nebst Stockbrot und eignen sich, neben den von Glühwein, für eine lauschige Besitzer Marc Wilke organiAtmosphäre. Interessierte sierten Events, auch hervorrakönnen sich mit Inhaber gend für eigene VeranstaltunMarc Wilke kurzschließen gen. Interessierte können dort Beliebtes Fingerfood für Partys: und so eine ganz persönliche ihre Party auch außerhalb der Tomate-Mozzarella-Sticks mit Party mitten im Volkspark normalen Öffnungszeiten voll frischem Basilikum. veranstalten. A. Friedrich mit individuell geplanten Elementen steigen lassen. So lässt O Das Haus im Park, sich zum Beispiel ein Buffet nach speziellen Erich-Mendelsohn-Allee 70 (im Volkspark), Geschmäckern organisieren und es kann Tel. (0176) 70 58 63 70, Mo-So 10-18 Uhr und gegrillt werden – auch wenn es draußen nach Vereinbarung, www.dashausimpark.com

Spätsommerlicher Genuss im September

Erleben Sie unser monatlich wechselndes 3-Gang-Menü inklusive einer halben Flasche Wein (0,375l). Jeden Abend im September ab 18.00 Uhr. Trauben-Pflaumen-Salat mit Rucola, Shisokresse und Ziegenkäse Spätsommerlicher Genuss im September ***unser monatlich wechselndes 3-Gang-Menü inklusive Erleben Sie Tafelspitz Ofen-Birnen-Gemüse einer halbenan Flasche Wein (0,375l). Jeden Abend im September ab 18.00 Uhr. mit Meerrettich, Kürbis und Kartoffeln 49,00 für 2 Personen Trauben-Pflaumen-Salat mit Rucola, Shisokresse und Ziegenkäse *** *** Kokos-Panna-cotta Tafelspitz an Ofen-Birnen-Gemüse mit Mangofruchtsauce Meerrettich, Kürbis und Kartoffeln mit *** Kokos-Panna-cotta mit Mangofruchtsauce

€ 49,00 für 2 Personen

Inkl. einer halben Flasche Wein.

Inkl. einer halben Flasche Wein

Zur Historischen Mühle 2 Tel. (0331) 28 14 93 www.moevenpick-restaurants.com

www.stadtmagazin-events.de SEPTEMBER 2017

23


Anzeigen

BUSINESS & GENUSS

Liebe fliegt durch die Luft Internationales Drachenfest mit abwechslungsreichem Familienprogramm

Fotos © Ingo Kniest

24

In allen erdenklichen Farben färbt sich der HiImmel über dem Volksfest dank der bunten Flugdrachen.

Im September wird der Himmel über Potsdams Volkspark voll von Liebe sein. Anlässlich des jährlichen Drachenfestes sind die bunten und eindrucksvollen Fluggeräte unter dem Motto „Love is in the Air“ zu sehen. Drachenflieger aus aller Welt vollführen mit ihren Kunstwerken waghalsige Manöver und imposante Figuren. Die rund 70 Teilnehmer kommen von weit her, so zum Beispiel aus Polen, Russland, der Schweiz, Frankreich, den Niederlanden, Österreich und Deutschland. Sogar indonesische und chilenische Luftakrobaten zeigen ihr Können und beeindrucken große und kleine Zuschauer mit einem faszinierenden Farbenmeer am Himmel. Im Gepäck haben

sie dabei nicht nur die allseits bekannten Lenkdrachen sondern auch riesenhafte Großdrachen, Drachenketten und Kampfdrachen, mit denen einstudierte Flugshows und luftige Kampfduelle dargeboten werden. Das diesjährige Motto stellt nicht nur die Profis vor die Aufgabe, Liebe in die Luft zu zaubern, sondern auch die Parkbesucher. Wer mit einem selbstgebauten Herzdrachen ebenfalls zum Teil des Drachenfestes werden möchte, der kann sich bereits im Vorfeld eine Bauanleitung auf der Homepage des Volksparks herunterladen. Neben den

Fluggeräten bietet das Fest ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm: Aufführungen des Musiktheaters Pampelmuse, des Figurentheaters Marie Bretschneider, des Mad Man Zirkus und des lustigen Clowns Jopi bescheren kurzweiliges Vergnügen. Attraktionen wie Hüpfburgen, Kinderschminken und Trampolinspringen, eine Jonglagestation oder Mitmach-Aktionen der freiwilligen Feuerwehr Bornstedt mit ihrem Oldtimer sorgen für einen unterhaltsamen Familientag. A. Friedrich O Internationales Drachenfest, 23.09., 13 Uhr,

24.09., 11 Uhr, Volkspark, Eintritt: 5 Euro, erm. 2,50 Euro, bis 4 Jahre frei, Familienticket 12 Euro, www.volkspark-potsdam.de

Die Schwimmschule mit Auszeichnung Gütesiegel des DSV bescheinigt Babelsberger Schwimmschule beste Noten Wer selbst Kinder hat weiß, wie schwierig es ist, die richtige Schwimmschule aus dem unüberschaubaren Angebot auszuwählen, denn nass werden die lieben Kleinen immer. Mit welcher Qualität der Schwimmschule und vor allem der Trainer das aber passiert, zertifiziert der Deutsche Schwimmverband (DSV) mit seinem Siegel „Zertifizierte Schwimmschule“. Als erste und bislang einzige Schwimmschule Berlin-Brandenburgs hat die Babelsberger Schwimmschule Kugelfisch die Zertifizierung bestanden. Die Inhaberin Brita Oehme dazu: „Wir freuen uns riesig, dass wir die anspruchsvollen Kriterien des DSV erfüllen konnten und es ist eine tolle Auszeichnung für die harte Arbeit der letzten Jahre von meinem Team und mir.“ Die Vergabekriterien des DSV sind dabei vielfältig. Das Gütesiegel erhält, wer ausschließlich qualifiziertes Personal einsetzt, über ein ausgearbeitetes Ausbildungskonzept für seine Mitarbeiter verfügt, eine tolle Wasserfläche besitzt und die Charta der Kinderrechte respektiert und achtet.

SEPTEMBER 2017 www.stadtmagazin-events.de

Der DSV möchte den Eltern mit dem Siegel eine Orientierung bei der Auswahl der passenden Schwimmschule geben. Bundesweit hat der Deutsche Schwimmverband das Siegel bis Mitte August nur zweiundzwanzigmal verliehen. R. Schuster

O Schwimmschule Kugelfisch,

Heinrich-von Kleist-Str. 39, Tel. (0331) 70 47 72 74, www.schwimmschule-kugelfisch.de

Glücklich nach harter Arbeit: Das KugelfischTeam wurde als „Zertifizierte Schwimmschule“ ausgezeichnet.


Anzeigen

BUSINESS & GENUSS

Stöbern und Entdecken

Kinder- und Familienfest

Antik- und Kunstmarkt lockt in die Innenstadt Buntes Treiben für Klein und Groß

Wer suchet, der findet: Rare Schönheiten und antike Kostbarkeiten

Das Kirchsteigfeld wird zum Familien-Erlebnis-Parcours zum Mitmachen.

Ende des Monats ist es wieder soweit: Rund 70 Antiquitätenhändler und Kunsthandwerker aus ganz Deutschland verwandeln Teile der Innenstadt in einen Ort zum Stöbern und Entdecken. Die individuell gestalteten Geschäfte und das große Engagement der angrenzenden Gaststätten und Händler machen die Potsdamer Antik-Meile im Herzen der Innenstadt wieder zu einem besonderen Erlebnis. Spezielle Aktionen der ansässigen Geschäfte und Gastronomen tragen zur passenden Atmosphäre bei. So sorgen zum Beispiel die „Brasserie zu Gutenberg“, das Fischrestaurant „Der Butt“ und das französische Restaurant „Juliette“ mit eigenen Ständen für das leibliche Wohl. An beiden Tagen lockt die seit acht Jahren in enger Kooperation mit der AG Innenstadt stattfindende Veranstaltung ab 14 Uhr auch wieder mit Livemusik. Parkplätze gibt es im Parkhaus in der Hegelallee und die Gebühren können sich die Besucher wieder ganz oder teilweise in den teilnehmenden Geschäften erstatten lassen. A. Friedrich

Der Familientag des SC Potsdam steht wieder einmal für riesigen Spaß und Unterhaltung für die ganze Familie. Das Kinderparadies wartet mit einer Vielzahl an Attraktionen wie Bullriding, BungeeTrampolin, Streichelzoo und Ponyreiten auf viele kleine und große Entdecker. Geschick und Präzision sind in der Fahrradschule oder an der Torwand gefragt. Abenteuer warten bei der Kindereisenbahn und auf der Kinderbaustelle. Auf dem Kinderkochtruck können die Köche von Morgen unter Anleitung eines erfahrenen Profis aus gesunden Zutaten leckere Kleinigkeiten zubereiten. In der Fotobox kann der Tag für das Familien- oder Freundealbum festgehalten werden. Auf der Bühne präsentiert sich der Star der Kindermusikszene Herr H mit seinem Programm aus zeitgemäßer und kindgerechter Musik und beim Kindermusiktheater Buntspecht trifft „Pinocchio“ auf die Jugendliebe des Teeniemusicals „Summerlovin’“. K. Jung

Gutenbergstr., Eintritt: frei, www.potsdamer-antikmeile.de

Kirchsteigfeld, www.potsdamfest.de

O Potsdamer Antik-Meile, 30.09., 11-19 Uhr, 01.10., 11-18 Uhr, Jäger- und

O Familienfest, 17.09., 10 Uhr, Eintritt: 5 Euro, Kinder bis 1,20 m frei, Sportpark

Wahlkampf 2017 Für ein lebenswertes Klima in den Bundestag „Politik mache ich, damit auch die Kinder meiner Kinder noch in einer offenen Gesellschaft mit intakter Natur und einem lebenswerten Klima aufwachsen können.“ Die 36-jährige Potsdamerin Annalena Baerbock vertritt seit 2013 als einzige Bundestagsabgeordnete Bündnis 90/Die Grünen Brandenburg im Deutschen Bundestag. Als klimapolitische Sprecherin ihrer Fraktion engagiert sie sich für eine klimafreundliche Energieversorgung, saubere Mobilität und eine ökologische Landwirtschaftspolitik. Als Mutter einer zwei- und einer fünfjährigen Tochter kennt sie die Probleme der Vereinbarkeit von Familie und Beruf gut. Nicht nur aus eigenem Erleben, sondern auch bei der Unterstützung von Flüchtlingsfamilien sind ihr die Schwierigkeiten bei Kitaplatz- und Wohnungssuche in Potsdam sehr gegenwärtig. Als Flüchtlingspatin und Vorsitzende des Potsdamer Vereins „Hand in Hand Potsdam e.V.“ setzt sie sich auf vielfältige Weise dafür ein, Potsdamerinnen und Potsdamer mit Flüchtlingen zusammenzubringen. R. Schuster O Mehr Informationen: www. annalena-baerbock.de

Annalena Baerbock stellt sich als Direktkandidatin des Wahlkreises 61 zur Bundestagswahl.

www.stadtmagazin-events.de SEPTEMBER 2017

25


Anzeigen

26

BUSINESS & GENUSS

Der Gesundheit etwas Gutes tun Körperlichen Beschwerden durch regelmäßiges Training ein Schnippchen schlagen

Mit zusätzlichen Kursen für einen gesunden Rücken punkten die Kreislauf Sportstudios ab Oktober – die Präventionskurse erweitern das effektive Zirkeltraining, das in beiden Studios angeboten wird.

Vorbeugen statt heilen – Das ist das Motto des neuen Herbstangebotes der Kreislauf Sportstudios. Denn mit einem regelmäßigen Training kann man den Körper stärken und so vielen Beschwerden vorbeugen. Alle Interessierten können ganz einfach einsteigen und mit einer vierwöchigen Wohlfühlgarantie testen. Am 23. und 24. September findet außerdem der Tag der offenen Tür statt, an dem man sich vor Ort beraten lassen und sich ausprobieren kann.

Einstiegs-Check-up inklusive Körperanalyse, Beweglichkeits- und Muskelkrafttest und Koordinationsmessung durchgeführt. Anschließend werden gemeinsam individuelle Trainingspläne oder ein kombiniertes Bewegungs-­und Ernährungskonzept erstellt, um die eigenen Wunschziele zu erreichen. Alle zwölf Wochen werden weitere Check-­ups durchgeführt, die helfen, die Zielerreichung zu optimieren und Zwischenerfolge bewusst zu machen.

Körperlichen Beschwerden vorbeugen Wer viel und lange im Büro sitzt, kennt das: Nach Feierabend ist der Nacken verspannt, der Rücken tut weh und die Gelenke knacken. Normalerweise entspannt man sich dann zu Hause auf dem Sofa, dabei würde etwas Bewegung den Körper stärken und Beschwerden vorbeugen. Das Prinzip ist dabei einfach, die erste Überwindung dagegen oft eine große Hürde.

Einfach vorbeikommen und reinschnuppern Am 23. und 24. September öffnen die Kreislauf Sportstudios für alle Interessierten ihre Türen. Vor Ort kann man sich beraten lassen, in das Zirkel- und Vibrationstraining reinschnuppern sowie die Wasserstrahlmassageliege austesten. Zudem kann eine Körperanalyse durchgeführt werden. Für alle, die an diesen beiden Tagen in die Kreislauf Sport­ studios einsteigen, gibt es zusätzlich einen Gratistrainingsmonat geschenkt.

Motiviert in den Herbst Die Motivation, etwas zu verändern, ist oft da, allerdings fehlt häufig der erste Ansatz der richtigen Umsetzung. Die Kreislauf Sportstudios haben sich genau aus diesem Grund ein Programm überlegt, mit dem ein körperlicher Ausgleich zum Arbeitsalltag geschaffen wird. Regelmäßige Trainingseinheiten von 30 Minuten zwei- bis dreimal wöchentlich reichen dabei völlig aus, um eine Veränderung festzustellen. Herbstprogramm mit Wohlfühlgarantie Vier Wochen sollte man dran bleiben und testen, ob Körper und Geist fitter werden und die Beschwerden abnehmen. Sollte das nicht der Fall sein, ermöglicht die Wohlfühlgarantie einen problemlosen Rücktritt ohne lästige Mindestlaufzeiten. Individuelle Trainingsprogramme und dauerhafte Betreuung Ein kleines Team von Sportwissenschaftlern, lizenzierten Präventions-­und Rehatrainern, Ernährungsberatern und Sporttherapeuten begrüßt die Sportler in persönlicher Atmosphäre, in der niemand allein gelassen wird. Zu Beginn wird ein ausführlicher SEPTEMBER 2017 www.stadtmagazin-events.de

Zusätzliche Präventionskurse Das Kursangebot wird im Herbst außerdem um weitere Präventionskurse, die von der Krankenkasse gefördert werden, erweitert. Ab Oktober werden neben Yoga auch Kurse für den gesunden Rücken und die Beweglichkeit angeboten. Diese sollen gezielt helfen, Beschwerden, die durch langes Sitzen im Büro oder einseitige körperliche Belastung entstehen, zu lindern und das eigene Wohlbefinden merklich zu verbessern. Wer früh Zeit in seine Gesundheit investiert, hat gute Chancen auf ein langes Wohlbefinden. Den inneren Schweinehund überwinden Aller Anfang ist schwer, aber ist die erste Überwindung geschafft, fällt es in der Regel leicht, dabei zu bleiben. Je fitter man wird und je mehr die Beschwerden nachlassen, desto größer ist die Motivation, regelmäßig Sport zu machen. J. Volpers O Kreislauf Sportstudios, Potsdamer Straße 19 und 20a, im BornstedtCarree, Tel. (0331) 27 33 61 23, www.kreislauf-sportstudio.de

„Vorbeugen statt heilen“ lautet das Motto der Herbstaktion in den Kreislauf Sportstudios.

Tag der offenen Tür

Einfach mal reinschnuppern in die Kreislauf Sportstudios: O 23.09., 10-18 Uhr

Mitmach- und Beratungstag O 24.09., 10-14 Uhr

Beratungstag


Anzeigen

BUSINESS & GENUSS

Schnäppchenjäger aufgepasst Riesiger Fashion-Räumungsverkauf zur Vergrößerung des Tattoostudios

Im Body Temple wird ausverkauft – wo bisher Kleiderbügel hingen, wird ab Februar nur noch tätowiert.

Alles muss raus! Was mit Tattoos angefangen hat, soll auch wieder so werden – und deshalb baut der Body Temple Ende des Jahres um. Das kultige Tattoo- und Modegeschäft, das bereits seit 1997 in Potsdams Innenstadt Tattoo- und Fashionliebhaber verziert und einkleidet, räumt sein Lager, um den Tattoobereich zu vergrößern. Um mehr Platz zu schaffen, ist Totalausverkauf angesagt und das mit riesigen Rabatten. Ab sofort und bis Dezember gibt es nun die aktuelle Sommer- sowie Herbst- und Winterware zu kleinen Preisen – darunter angesagte Fashionlabels wie Penn & Ink, Nolita, Catwalkjunkee, Replay, Odd Molly, Rich & Royal oder Gaudi Fashion sowie

die wöchentlich neuen Musterkollektionen von Berliner Modeagenturen. Klamotten, Taschen, Schmuck, Gürtel und die neue Replay Schuhkollektion gibt es bis zu 50 Prozent reduziert. Auch die gesamte Dekoration und die Inneneinrichtung steht zum Verkauf. Da sich nach dem Ausverkauf die Fashionpforten des Body Temples auf Dauer schließen, heißt es jetzt: Schnell sein und sich die stylishen Schnäppchen noch bis Weihnachten sichern. Auf dem neu gewonnenen Platz des Geschäfts in der Lindenstraße entsteht mit dem Umbau ein neuer Tattoosuperstore, in dem sechs Tattookünstler gleichzeitig arbeiten und die Haut ihrer Kunden verzieren können. Damit verkürzen sich ab der Neueröffnung im Februar auch die Wartezeiten für die Termine zum Tätowieren und fürs Permanent Makeup. Wer immer auf dem neuesten Stand zum Räumungsverkauf,

Umbau und zur Neueröffnung des Body Temples bleiben will, findet alle Infos dazu stets aktuell auf der Facebook-Page. F. Wendlandt

O Body Temple, Lindenstraße 14, Tel. (0331) 620 02 12, Mo-Fr 10-19 Uhr, Sa 11-18 Uhr, www.facebook.com/bodytemplepotsdam

Satte Rabatte auf die aktuelle Sommer-, Herbst- und Wintermode gibt es noch bis Weihnachten.

Hier gibt‘s alles für‘s Auge Über 70 Marken, viele exclusiv in Potsdam nur in der Villa Fischbach Schönheit und Know How vereint: Kontrastverstärkung und Vergrößerung bei geschwächter AUGENOPTIK Sehkraft in modischen BrillenVILLA FISCHBACH fassungen undvision tolle Spezialtechnik augenoptik augenoptik & low &vision low

Einzigartig: RAY BAN SUITE: über 100 Fassungen für Kinder und Erwachsene vorrätig

Fotos: Kathleen Friedrich, Schweizer

Spezialoptik Spezialoptik villavilla fischbach fischbach

Zum Probieren in der Ausstellung: Über 3000 Brillen Über 700 Kinderbrillen

Kontrastverstärker bei verminderter Sehkraft

ENDLICH AUSWAHL ENDLICH FÜR AUSWAHL ANSPRUCHSVOLLE FÜRCartier ANSPRUCHSVOLLE Chopard Ray Ban Herzlich willkommen Herzlichin willkommen Potsdams neuer in Potsdams Augenoptik neuer Alles wasAugenoptik die Augen

Swarovski

lieben.

Herren, Damen, Kinder egalälter, ob alt odermachen. jung hier jederSie die passende Brille. Brille hatJede ein Gesicht. Brille hatEine ein Brille Gesicht. kann Eine schöner, Brille kann jünger, schöner, älter, interessanter jünger, u.v.m. interessanter u.v.m. Siefindet machen. Nähere Informationen zu den Preisen und Marken finden Sie auf unserer Hompage.

den Typ in kann alleden Richtungen Typ in alle verändern. Richtungen Sieverändern. ist das, wasSie unser ist das, Gesicht was am unser meisten Gesicht verändert am meisten und verändert und ersten Eindruck den ersten von Eindruck jemandemvon entscheidend jemandem mitprägt. entscheidend Schönheit mitprägt. undSchönheit Vielfalt. Sie undfinden Vielfalt. beiSie finden bei Öffnungszeiten: Mo. – Mi. 8 –diverser 18:30, Do. 8 –und 20, Fr. 8 – 18:30, eine seltene unsDichte eine seltene und Ansammlung Dichte und von Ansammlung Brillenfassungen von Brillenfassungen diverser namhafter Designer namhafter Designer undSa. 9 – 17 Uhr enlabels, die Brillenlabels, wir in mehreren die wir Präsentationsräumen in mehreren Präsentationsräumen offerieren. Wir offerieren. führen über Wir 40 führen italienische, über 40 italienische, puschkinallee 5, 14469 potsdam, T 0331 200 45 226, F 0331 200 45 224, www.augenoptik-villafischbach.de www.stadtmagazin-events.de SEPTEMBER 2017 zösische, deutsche, französische, englische deutsche, und englische amerikanische und amerikanische Luxus-MarkenLuxus-Marken – in einzigartiger – inAuswahl einzigartiger und Auswahl und

27


28

Foto © Jalal Mando

& BILDUNG BERUF & BILDUNG 28BERUF

Mit dem Schritt in die Selbstständigkeit blickt Angélique Préau motiviert in eine erfolgreiche Zukunft.

Jung, kreativ und endlich freiberuflich

Als selbstständige Fotografin ist Angélique Préau ihre eigene Chefin Angélique Préau ist Fotografin. Mit Hilfe der vom Land Brandenburg geförderten Gründungswerkstatt Enterprise hat sich die in Potsdam lebende Französin selbstständig gemacht. In Vorbereitung auf die Existenzgründung leistet Enterprise mit Beratungen und Workshops Unterstützung bei der Prüfung von Geschäftsideen, Businessplänen oder Gewerbeanmeldungen – kostenlos und unkompliziert für junge Menschen bis 30 Jahre. EVENTS traf Angélique Préau zum Gespräch.

Foto ©Neues Potsdamer Toleranzedikt e.V.

Wer bist du? Ich bin Angélique Préau, eine kreative junge Frau aus Frankreich, die entschieden hat, in Potsdam zu wohnen. Was machst du? Ich erschaffe mein Leben aus meinen Leidenschaften für Fotografie, Gesang und Schauspiel. Als Fotografin lege ich Wert auf einen künstlerischen Blick auf die Motive und liebe es, Aufträge für und mit anderen Menschen zu machen. Darüber hinaus leite ich Fotoworkshops für Kinder, Erwachsene und Geflüchtete. Hier möchte ich die Kunst für ein besseres, friedliches Zusammenleben einsetzen. Genau wie in der Musik, wenn ich gemeinsam mit Musikern aus dem Iran und Syrien spiele. Ich singe auf Französisch, Arabisch, Spanisch und Englisch und nutze meinen Körper und meine Stimme, um besondere Themen mit meinen Gefühlen auszudrücken.

SEPTEMBER 2017 www.stadtmagazin-events.de

Warum hast du dich selbstständig gemacht? Ich habe in Frankreich an einer Hochschule für Bildende Kunst und an einer SchauspielHochschule studiert. Ich habe viel gelernt und fühle mich bereit, mit meiner eigenen Art zu arbeiten, gemeinsam mit anderen Menschen Kunst zu kreieren. Außerdem möchte ich meine eigene Chefin sein. So kann ich selbst entscheiden und organisieren, was und wie ich arbeite. Natürlich bedeutet es auch viel Verantwortung und vor allem learning by doing. Warum Potsdam? Ich bin 2014 angekommen und habe ein Jahr lang einen Europäischen Freiwilligendienst im Offenen Kunstverein Potsdam gemacht. Das ist ein toller Ort mit kreativen und wunderbaren Menschen!

Ich habe mich sehr schnell in die Stadt Potsdam verliebt – wegen ihrer Schönheit, ihrer Bewohner, ihrem kulturellen Netzwerk und der Nähe zu Berlin. Was sind deine Pläne für die Zukunft? Da gibt es viele! Ich freue mich zum Beispiel auf viele neue Fotoshootings. Wer sich ansehen möchte, wie ich arbeite, kann gern meine Website besuchen. Aber auch Schauspielprojekte stehen an. Mit der künstlerischen Companie „Farasha“ trete ich zusammen mit Jalal Mando aus Syrien Mitte September im Hans Otto Theater Potsdam auf. K. Jung

Mehr Infos: O Angélique Préau Fotografie, Rechenzentrum, Raum 278, www.angelique-preau.com O Mehr Infos zum Projekt Farasha: www.farasha.info O Schnappsideen-Realitätscheck, 13.09., 16 Uhr, Gründungswerkstatt Enterprise, Schiffbauergasse 7, Tel. (0331) 320 79 44, www.gruendungswerkstatt-enterprise.de


BERUF & BILDUNG

Karriereschub mit höherer Berufsbildung Im September starten neue berufsbegleitende Lehrgänge zum Fachwirt

Volle Fahrt für die Karriere: Die IHK Potsdam bietet verschiedene Weiterbildungsmöglichkeiten an.

Um neue Wege gehen zu können, muss man manchmal Türen und Tore öffnen, die bisher verschlossen schienen. In beruflicher Hinsicht hält die IHK Potsdam mit ihrem Bildungszentrum dafür viele passende Schlüssel parat. Einer davon ist die höhere Berufsbildung. Diese sogenannte Aufstiegsfortbildung eröffnet vor allem jungen Fachleuten attraktive berufliche Perspektiven. Die Weiterbildungen vermitteln vertieftes Wissen und spezielle Kenntnisse, die auf einen bestimmten Wirtschaftszweig bezogen sind. Der Fachwirt ist damit ein qualifizierter Branchenspezialist, der innerbetriebliche Zusammenhänge und gesamtwirtschaftliche Abhängigkeiten erkennen und beurteilen kann. Und Fachwirte sind inzwischen in nahezu jedem

Wirtschaftszweig gefragt: Industrie, Handel, Gesundheits- und Sozialwesen, Tourismus, Finanzen, Energie und vielen mehr. Im Bildungszentrum der IHK Potsdam starten ab September neue Lehrgänge. Sie sind berufsbegleitend und dauern zwischen ein und zwei Jahre, die Kosten können durch das Aufstiegs-BAföG gefördert werden. Mit der Teilnahme an einer der Aufstiegsfortbildungen und dem erfolgreichen Abschluss kann man den Grundstein dazu legen, berufliche Herausforderungen selbstbewusst anzunehmen und Türen und Tore zu einer spannenden und erfolgreichen Zukunft zu öffnen. G. Weber

O IHK Potsdam, Breite Str. 2 a-c,

O Geprüfter Fachwirt für Einkauf, 25.09.2017-26.06.2019 O Geprüfter Fachwirt im Gesundheits- und Sozialwesen, 15.09.2017-28.09.2019 O Geprüfter Handelsfachwirt, 25.09.2017-19.06.2019 O Immobilienfachwirt, 25.09.2017-26.06.2019 O Geprüfter Wirtschaftsfachwirt, 26.09.2017-01.10.2019 O Geprüfter Fachwirt für Finanzberatung, 08.09.2017-30.06.2018

Tel. (0331) 278 62 80, www.ihk-potsdam.de

Meisterlehrgänge in Teilzeit oder Vollzeit ■ ■ ■ ■ ■

Berufsbegleitende Lehrgänge ab September

Kraftfahrzeugtechniker ab 20. Oktober 2017 Installateur- und Heizungsbauer ab 20. Oktober 2017 Elektrotechniker ab 23. Oktober 2017 Metallbauer ab 6. November 2017 Friseur ab 8. Januar 2018

Fortbildungslehrgänge z. B. zertifizierte KNX-Kurse, Ausbildung der Ausbilder, Elektrofachkraft, Gepr. Kaufmännischer Fachwirt (HwO)

Zentrum für Gewerbeförderung in Götz Die Bildungsstättte der Handwerkskammer Potsdam Ob Azubi, Geselle oder Meister – planen Sie Ihre Karriere mit uns! Wir bieten: ■ über 240 verschiedene Lehrgänge ■ in 11 verschiedenen Fachbereichen ■ 30 moderne Werkstätten ■ eine Schweißtechnische Lehranstalt ■ eine zertifizierte KNX Schulungsstätte ■ u. a. m. Ihr Ansprechpartner Malte Hübel Telefon 033207 34-105 fortbildung@hwkpotsdam.de www.hwk-potsdam.de

www.stadtmagazin-events.de SEPTEMBER 2017

29


Anzeigen

30

BERUF & BILDUNG

„Wir sorgen für Sauberkeit“ Meisterbetrieb der Gebäudereinigung sucht motivierte Mitarbeiter/innen Ob Unterhaltsreinigung oder Glas-und Fassadenreinigung – die 2M Gruppe bewältigt nahezu jedes Reinigungs- oder Hygieneproblem. Dafür steht ein Team aus Spezialisten bereit. Zur Verstärkung sucht Geschäftsführer Oliver Majowski neue Mitarbeiter. Herr Majowski, bitte beschreiben Sie kurz die 2M Gruppe. Die 2M Gruppe GmbH ist ein Meisterbetrieb des Gebäudereiniger-Handwerks und wir sind Mitglied der GebäudereinigerInnungen in Brandenburg und Berlin. Mittlerweile beschäftigen wir mehr als 200 Mitarbeiter in Brandenburg und Berlin, worauf wir sehr stolz sind. Welche Dienstleistungen bieten Sie Ihren Kunden an? Wir sorgen für Sauberkeit und bieten alle Leistungen einer professionellen Gebäudereinigung. Von der normalen Unterhaltsreinigung von Büros, Arztpraxen, Schulen oder Kitas bis hin zur Glas-, Grundoder Sonderreinigung. Außerdem haben wir uns auf die Sanierung von Bodenbelägen spezialisiert.

Für welche Bereiche suchen Sie Mitarbeiter? Wir suchen immer motivierte Reinigungskräfte für die Unterhaltsreinigung von Gebäuden. Unser Team der Glasreiniger braucht Verstärkung. Wir suchen Lehrlinge, die den Beruf des Gebäudereinigers oder des/der Kaufmanns-/frau für Büromanagement erlernen möchten und wir suchen Vorarbeiter für die Gebäudereinigung. Welche Qualifikationen sollten die Bewerber mitbringen und können sich auch Quereinsteiger bewerben? Für uns sollten Bewerber motiviert, freundlich und gut gelaunt sein. Auch Quereinsteiger sind willkommen, denn wir bilden unsere Mitarbeiter nach unseren Vorgaben aus und schulen diese regelmäßig. Was erwartet die Interessenten in Ihrer Firma? Die Gesundheit unserer Mitarbeiter ist mit das Wichtigste, wir versuchen Beruf und Familie in Einklang zu bringen und das Image des Gebäudereinigers auf ein hohes Niveau zu stellen.

Die Glasreiniger sind auch in luftigen Höhen unterwegs und benötigen Verstärkung im Team.

Wir wissen, wie hart die Arbeit für unsere Reinigungskräfte ist. Daher versuchen wir mit einem hohen innovativen und technischen Einsatz und sozialem Engagement, unseren Mitarbeitern die Arbeit so leicht wie möglich zu machen. Unsere Mitarbeiter sind unser wichtigstes Gut, daher bezahlen wir sie übertariflich und weit über dem gesetzlichen Mindestlohn. M. Weber

O Bewerbungen an: 2M Gruppe GmbH, Drewitzer Straße 50, 14478 Potsdam, Tel. (0331) 505 58 08 809, www.2m-gruppe.de

Geschäftsführer Oliver Majowski kennt sich aus, er hat den Beruf des Gebäudereinigers von der Pike auf gelernt.

Eltern aufgepasst Hier gibt’s Hilfe zur Berufs- und Studienwahl

BILDUNG.

Mach es in BRANDENBURG!

WIR QUALIFIZIEREN SIE FÜR DIE PRAXIS.

Lehrgangsangebote und Seminare Gepr. Betriebswirt/-in Gepr. Controller/-in Gepr. Bilanzbuchhalter/-in Gepr. Immobilienfachwirt/-in Gepr. Handelsfachwirt/-in Gepr. Wirtschaftsfachwirt/-in Gepr. Veranstaltungsfachwirt/-in Gepr. Fachwirt/-in für Marketing Gepr. Fachwirt/-in im Gesundheits- und Sozialwesen

Hundefachwirt/-in (IHK) Handel/Verkauf/Marketing/ Immobilien Tourismus/Eventmanagement Buchhaltung/Rechnungswesen/ Controlling Sprachen/Kommunikation/Medien Absatz- und Freizeitwirtschaft Unterrichtungsverfahren/ Sachkunde

Inhouse-Schulungen und Firmenseminare speziell für Sie konzipiert. Bildungszentrum der IHK Potsdam KompetenzCentrum Freizeitwirtschaft Mensch & Tier Breite Str. 2 a - c | 14467 Potsdam Tel. 0331 2786-280 | E-Mail: bildung@ihk-potsdam.de

www.ihk-potsdam.de SEPTEMBER 2017 www.stadtmagazin-events.de

Wenn es um die berufliche Zukunft junger Menschen geht, möchten Eltern ihr Kind gerne unterstützen. Vielen Eltern fällt dies aber angesichts ständig wachsender Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten immer schwerer. Eine gute Gelegenheit, sich einen Überblick über die Vielzahl möglicher Ausbildungs- und Studienrichtungen zu verschaffen, bietet der 5. Parentum Eltern- und Schülertag für die Berufswahl. Rund 40 Unternehmen, Hochschulen und Beratungsinstitutionen stehen den Besuchern für Gespräche zur Verfügung. Außerdem geben Personalverantwortliche in Vorträgen wertvolle Tipps, worauf es im Bewerbungsgespräch und Co. ankommt. Wer sich Wartezeiten ersparen möchte, kann ab sofort online Beratungstermine mit den Ausstellern vereinbaren. Es lohnt sich: Die Gespräche dauern etwa 15 Minuten und bieten größtmögliche Beratung zum künftigen Beruf oder Studium. R. Schuster

O 5. Parentum Eltern- und Schülertag für die Berufswahl, 18.11., 10-14 Uhr, OSZ I Technik Potsdam, Jägerallee 23a, Eintritt: frei, Terminvereinbarung für Beratungsgespräche: www.parentum.de

Eltern und Schüler können sich umfassend zu beruflichen ­Perspektiven erkundigen.


campuszeit 2017/18

Der EVENTS-Studentenguide informiert rund ums Thema studieren in Potsdam.

Wenn Unwissenheit auf Alltag trifft

Die erste Zeit am Campus ist für viele „Erstis“ herausfordernd Das Abi ist in der Tasche, das Studentenleben beginnt. Und du hast keinen Plan. Alles ist neu und unbekannt. Wie komme ich an meinen Stundenplan? An wen kann ich mich wenden, wenn ich Fragen oder Probleme habe? Was muss ich beim Kontakt mit den Dozenten beachten? Wie komme ich in diesem neuen, unabhängigen Leben klar? Unser Erstsemester-Guide schafft Durchblick. Yeah, immatrikuliert. Vorbei die Zeit des bei Mutti und Vati Wohnens. Hallo neues, unabhängiges, wildes Studentenleben. Die Zulassungsbescheinigung als Fahrkarte in den wahrscheinlich ersten, selbstständigen Lebensabschnitt. Die ersten Kisten sind ausgepackt und plötzlich wird einem klar: Jeder ist für sein Studium selbst verantwortlich. Dieser Erstsemester-Guide nimmt euch an die Hand und hilft dabei, sich beim Studienstart zurechtzufinden. Stundenplan Solltest du das Glück haben, an einer Fachhochschule zu studieren, brauchst du dir keinen Stundenplan zusammenbasteln. Er wird meist von der Hochschule erstellt. Für alle – ob Uni- oder FH-Studenten – ist das Vorlesungsverzeichnis der Wegweiser für den Stundenplan. Hier sind alle Kurse verzeichnet. Wer an einer Universität studiert, muss sich seinen Stundenplan selbst zusammenstellen. Informiert euch rechtzeitig, wann die Anmeldung für die Kurse stattfindet. Wer das verpennt, kann das Pech haben, dass sein benötigter Kurs schon voll ist. Aber es

hat durchaus schon zum Erfolg geführt, einfach zur ersten Kursstunde hinzugehen und den Dozenten zu fragen, ob noch Platz für dich ist. Ansprechpartner Auf studentischer Ebene seid ihr immer gut beraten, wenn ihr den Allgemeinen Studierendenausschuss (AStA) bei Fragen oder Problemen kontaktiert. Er vertritt sowohl eure sozialen als auch eure politischen Interessen. Der AStA der Uni Potsdam bietet etwa BAföG-, Job- und Rechtsberatung an. Auch der Studierendenrat (StuRa) nimmt eure Interessen wahr und berät euch rund um das Studium. Übrigens: Wer selbst Mitglied des AStAas oder StuRas ist, hat länger Anspruch auf BAföG. Kontakt mit Dozenten Gründe, dem Dozenten eine Mail zu schreiben, gibt es viele. Achte tunlichst darauf, die nötige Form beim Schreiben zu bewahren. Ein „Sehr geehrter Herr“ ist Pflicht. „Hey Prof” oder Smileys in der Mail gehen gar nicht. Der Stil der Mail kann maximal aufgelockert werden, wenn der Dozent den Anfang macht. J. Probst

TAXI TAXzurI ück

zur Disco und

Ticket-User zahlen nur die Hälfte Für alle von 16 - 25 Jahren Immer Freitag- und Samstagnacht sowie vor und an allen gesetzlichen Feiertagen zu nutzen In allen AOK-Servicecentern des Landes Brandenburg erhältlich Mehr Infos unter www.aok-on.de/nordost und am AOK-ServiceTelefon 0800 2650800* * Für Sie kostenfrei aus dem deutschen Fest- und Mobilfunknetz

O Viele weitere Infos und Tipps rund ums Thema Campus und Studieren gibt es auf den folgenden Seiten.

Im Rahmen der Verkehrssicherheitskampagne: Lieber sicher. Lieber leben.

Taxi-Genossenschaft Potsdam e. G.

Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung

AOK Nordost Die Gesundheitskasse.


CAMPUSZEIT

50 Meter bis zum nächsten Supermarkt, sticht! Das EVENTS-Wohnheim-Quartett mit allen wichtigen Fakten zu den Komplexen Von Parkidylle bis innenstädtischem Trubel, von riesengroß bis klitzeklein: Bei den Potsdamer Studentenwohnheimen ist keines wie das andere. Wer auf der Suche nach dem richtigen Plätzchen für sich ist, sollte die Lage, die Atmosphäre und die Kosten genau checken. Das Wohnheim-Quartett gibt einen ersten Überblick. EVENTS hat die harten Fakten zusammengetragen und zeigt, wie groß die Standorte sind, wie weit sie vom Stadtzentrum, dem nächsten Campus und Supermarkt entfernt sind und was sie kosten. Bei Komplexen mit etwas weiter von einander entfernten Häusern wird jeweils nur die günstigste Variante berücksichtigt. Die Abkürzungen in der Campuszeile stehen für Neues Palais (NP), Alter Markt (AM), Park Babelsberg (PB), Griebnitzsee (GS) und Campus Golm (GC). Als Stadtzentrum gilt der Platz der Einheit. O weitere Infos rund ums studentische Wohnen unter www.studentenwerk-potsdam.de

Kaiser-Friedrich-Straße, Eiche

Forststraße, Potsdam-West

Anzahl Häuser/Zimmer

O 4/597

Anzahl Häuser/Zimmer

O 3/219

Höhe der Miete

O 160-330 €

Höhe der Miete

O 220-240 €

Weg zum Supermarkt

O ab 50 m

Weg zum Supermarkt

O 1,1 km

Nächster Campus (NP)

O ab 300 m

Nächster Campus (NP)

O 2 km

Entfernung Stadtzentrum

O 4 km

Entfernung Stadtzentrum

O 4 km

Breite Straße, Innenstadt

Park Babelsberg

Rosenstraße, Babelsberg

Anzahl Häuser/Zimmer

O 3/330

Anzahl Häuser/Zimmer

O 3/163

Anzahl Häuser/Zimmer

O 1/18

Höhe der Miete

O 230-420 €

Höhe der Miete

O 210-230 €

Höhe der Miete

O 275 €

Weg zum Supermarkt

O ab 350 m

Weg zum Supermarkt

O 1,6 km

Weg zum Supermarkt

O 700 m

Nächster Campus (AM)

O ab 300 m

Nächster Campus (PB)

O0m

Nächster Campus (GS)

O 1 km

Entfernung Stadtzentrum

O ab 500 m

Entfernung Stadtzentrum

O 4,5 km

Entfernung Stadtzentrum

O 4,1 km

Karl-Liebknecht-Straße, Golm

Zum Mühlenteich, Golm

Stahnsdorfer Str., Babelsberg

Anzahl Häuser/Zimmer

O 2/133

Anzahl Häuser/Zimmer

O 2/200

Anzahl Häuser/Zimmer

O 9/543

Höhe der Miete

O 140-240 €

Höhe der Miete

O 205-360 €

Höhe der Miete

O 240-325 €

Weg zum Supermarkt

O 400 m

Weg zum Supermarkt

O 700 m

Weg zum Supermarkt

O 600 m

Nächster Campus (CG)

O0m

Nächster Campus (CG)

O 500 m

Nächster Campus (GS)

O0m

Entfernung Stadtzentrum

O 6,6 km

Entfernung Stadtzentrum

O 7,5 km

Entfernung Stadtzentrum

O 5,5 km

SEPTEMBER 2017 www.stadtmagazin-events.de

Fotos © Studentenwerk Potsdam

32


CAMPUSZEIT

Neues Wohnen für Studenten Leben in einer freundlichen und akademischen Community

Die größeren Zimmer iBaseCamp sind mit einer Kochzeile ausgestattet, den Bewohnern der etwas kleineren Zimmer stehen großzügige Gemeinschaftsküchen zur Verfügung.

Aktuell entsteht in Golm ein moderner Wohnkomplex nur für Studenten. Das großzügige Gelände des BaseCamps gleicht einem Campus. Die sechs Häuser, bestehen jeweils aus drei Etagen, beherbergen insgesamt 263 Einzelapartments, Dachterrassen und weitläufige Grün- und Gartenflächen. Direkt neben dem Wissenschaftspark Golm, den Max-Planck- und Fraunhofer Instituten sowie der Universität Potsdam, ist es fußläufig zum Bahnhof Potsdam-Golm gelegen und die Metropole Berlin in 30 Minuten zu erreichen. In 2016 wurde in Kopenhagen das erste BaseCamp-Haus eröffnet. Das Konzept eines nachhaltigen Bauprojekts mit

stylishen Studentenapartments und großzügigen Gemeinschaftsflächen findet großen Anklang. In Potsdam wird BaseCamp am 15. September eröffnen und legt somit den Grundstein für das erste BaseCamp in Deutschland. In der Warmmiete der Apartments sind bereits alle Nebenkosten enthalten, außerdem Highspeed W-Lan. Mehrere Gemeinschaftsbereiche, Gemeinschaftsküchen, Fitnessstudio, Waschsalon und Kino können mitgenutzt werden – frei nach dem Motto: „sharing is caring“. Für die Studenten, die mehr Privatsphäre möchten, ist es möglich, sich ein 27 Quadratmeter großes Studio mit Kochnische zu mieten.

Um den Studenten den größtmöglichen Service zu bieten, sind die Profis vom BaseCamp-Team nahezu rund um die Uhr erreichbar und helfen bei jeder Art von Problemen. BaseCamp ist mehr als nur wohnen – es wird eine neue Community geschaffen. Dafür wurden gemeinsame Räume gestaltet, in denen die Studenten lernen, abhängen, Filme gucken oder zusammen kochen können. Wer Teil der Community werden möchte, kann sich online sein neues Zuhause buchen. K. Jung

O BaseCamp Potsdam-Golm, Kossätenweg 25, Tel. (0152) 22 87 13 55, potsdam@basecampstudent. com, www.basecampstudent.com

Augen auf bei der Studienplatzwahl

Studiengänge in Technik, Wirtschaft oder Informatik & Medien www.th-brandenburg.de/augenauf

www.stadtmagazin-events.de SEPTEMBER 2017

33


34

CAMPUSZEIT

Lernen muss auch erst einmal gelernt sein Dank Wissensarbeit können Studenten sich im Lernprozess besser organisieren

„Ich bin ein sehr freundlicher Lehrer und beharrlich gegen Lernfaulheit. Jeder Mensch will lernen.“ Chefinstrukteur Daniel Ludwig will seine Studenten zum Lernen motivieren.

Daniel Ludwig hat die Fakultät der Wissensarbeit gegründet – los geht es für die Studierenden am 5. Oktober.

Das Studium hat begonnen, so viel Neues prasselt auf die Studierenden ein. Gut, wenn einem das eigenständige Lernen leicht fällt. Doch was passiert, wenn man nicht so schnell mitkommt, sich überfordert fühlt oder sich von selbst nicht zum Lernen aufraffen kann, weil man nicht weiß, wie man den Lernprozess am einfachsten strukturiert und organisiert? Die Fakultät der Wissensarbeit hilft Studenten, sich im Lernprozess zu organisieren.

Studienabschluss garantiert ist. „Ich spreche Studenten und Studentinnen an, die Lernarbeit lernen wollen und die Schwierigkeiten sowohl mit der Selbstdisziplin haben, als auch mit bleibender, konkreter Zielorientierung und Planung ihrer Studierarbeit. Im Kern richtet sich mein Lernangebot an Menschen, die Mathematik, Logik und Ökonomie selbstbewusst verstehen und anwenden wollen“, so Daniel Ludwig.

Wissensarbeit lernen In kleinen Gruppen von circa acht StuEffektive Hilfe beim Lernen dierenden lernen die Teilnehmer gemeinViele Studierenden haben täglich mit dem sam in angenehmer Atmosphäre. Daniel inneren Schweinehund zu kämpfen, um Ludwig unterstützt die Lernenden dabei sich konzentriert dem Lernen zu widmen. als Vermittler und leitet sie bei der ErarbeiOft wissen sie auch gar nicht, wie man tung ihres Wissens den Lernstoff am einfachsan. „Die Teilnehten und effektivsten in mer müssen aus den Kopf bekommt und sich selbst heraus versteht. lernen wollen“, so Sie benötigen Hilfe, keine Chefinstrukteur Nachhilfe, sondern jemanDaniel Ludwig. Das den, der sie beim Lernen gemeinsame Lernen anleitet und gemeinsam mit In kleinen Gruppen werden die erziehe aber auch ihnen das Wissen erarbeitet. Studierenden bei der Erarbeitung zu einer gewissen Genau hier setzt die neue Arbeitsdisziplin, Fakultät der Wissensarbeit von Wissen angeleitet. weshalb das „Kolan. Als Freie Berufsschule lektivlernen effektiver ist, als allein zu lerfür Mathematik und Technik bietet das nen“, fügt er hinzu. Neben der Wissensarjunge Start-up-Unternehmen, das von Dipbeit bekommen die Teilnehmer gleichzeitig lom-Ingenieur Daniel Ludwig gegründet wurde, ein Lerntrainingszentrum an, das es die Möglichkeit, unter ökonomisch-mathematischer Führung, durch die Wissensarsich zum Ziel gesetzt hat, Studierende bei beit Werkstücke zu schaffen. Wichtigstes ihrer Wissensarbeit zu unterstützen. Ihnen Arbeitsprodukt der Fakultät der Wissensarsoll gezeigt werden, wie positives Lerbeit aber bleibt der Studienabschluss. nen funktioniert, sodass ein erfolgreicher

„Kollektivlernen ist effektiver, als allein zu lernen“

SEPTEMBER 2017 www.stadtmagazin-events.de

Jetzt bewerben – ab Oktober durchstarten Wer die Fähigkeit erlangen möchte, einen Lernstoff effektiv zu behandeln und verstehen zu lernen, kann sich an der Fakultät der Wissensarbeit bewerben. Das Studienfach spielt dabei keine Rolle, denn es geht nicht primär um das Fach, sondern um das Lernen und Erarbeiten von Wissen selbst. Je nach Bedarf wird es circa zwei Lerneinheiten pro Woche geben. Die ersten Aufnahmegespräche laufen ab dem ersten September. Einen Termin zum Erstgespräch können die Studierenden per Telefon oder E-Mail vereinbaren. Der Besuch der Fakultät der Wissensarbeit ist nicht vertragsgebunden. Wer nach einer gewissen Zeit merkt, dass er die Hilfe zum Lernen nicht mehr braucht, oder aus anderen Gründen die Klasse verlassen möchte, hat dazu jederzeit die Möglichkeit. Ziel der Fakultät ist es aber natürlich, den Studierenden eine so effektive Unterstützung für ihr Studium zu sein, dass sie – mit Freude an der Wissensarbeit und mit Stolz auf das dort Erlernte – bis zu ihrem Studienabschluss Teil der Fakultät bleiben. Der Lehrbetrieb für die Studierenden startet am fünften Oktober. F. Wendlandt O Fakultät der Wissensarbeit Potsdam, Am Kanal 16-18, Tel. (0176) 99 22 52 69, E-Mail: danielludwig@wissensarbeit-potsdam.de, www.wissensarbeit-potsdam.de


CAMPUSZEIT

35

Attraktive Studentenjobs Arbeiten, wo andere Urlaub machen

Das direkt am Wasser gelegene Resort Schwielowsee sucht motivierte studentische Aushilfen für verschiedene Tätigkeitsbereiche.

In einem Vier-Sterne-Hotel am malerischen Schwielowsee arbeiten – das ist ziemlich nah am Paradies! Neben der Lage am See verfügt das Resort über vielfältige Zimmer, einen Spa-Bereich, zwei Restaurants, ein modern ausgestattetes Event Center sowie über einen großzügigen Außenbereich. Das Arbeitsumfeld – paradiesisch, abwechslungsreich, spannend und herausfordernd. Man arbeitet dort, wo andere Urlaub machen. Als Mitarbeiter ist man Gastgeber aus vollem Herzen und möchte die Erwartungen der Gäste nicht nur erfüllen, sondern übertreffen, und das jeden Tag aufs Neue. Das Resort Schwielowsee bietet sowohl saisonale als auch längerfristige Tätigkeiten in den Bereichen Veranstaltungen, Restaurants, Wellness und Bar. K. Jung O Bewerbungen an: Resort Schwielowsee, z. H. Diana Schattschneider, Am Schwielowsee 117, 14542 Werder (Havel), Tel. (03327) 569 60, E-Mail: bewerbung@resort-schwielowsee.de, www.resort-schwielowsee.com

Freunde fürs Leben.

TSCHÜSS MAMA

Du und unsere Apps. Für Freunde sind wir auch persönlich da.

EWP StarterBonus

ERSTE EIGENE WOHNUNG? 300 KWH GESCHENKT! ewp-potsdam.de

mbs.de

www.stadtmagazin-events.de SEPTEMBER 2017


36

CAMPUSZEIT

Tschüss Mama Der Bonus für die erste Wohnung

In der ersten Wohnung ist viel zu tun – mit dem Starter Bonus der EWP gibt es zwei Jahre Hilfe in Form eines Strom-Bonus.

AOK Studenten-Service

Ihre Experten an der Uni Potsdam Universität Potsdam • Am Neuen Palais 10 • 14469 Potsdam • Haus 6 0800 265080 36086, ass.potsdam@nordost.aok.de Gesundheit in besten Händen

aok-on.de/nordost

Für viele junge Menschen bedeutet das Ende der Schulzeit auch Schluss mit Hotel Mama. Raus aus dem Elternhaus und hinein in die erste eigene Wohnung. Was auch immer die Beweggründe sind, die ersten Schritte ins eigenständige Leben sind gar nicht so einfach. Wer auf eigenen Füßen stehen will, muss sich mit vielen neuen Fragen beschäftigen. Beim Start in die Unabhängigkeit sollte man nichts dem Zufall überlassen, denn die ersten eigenen vier Wände sind etwas ganz Besonderes. Mit dem Starter Bonus der Energie und Wasser Potsdam (EWP) profitiert man zwei Jahre lang. Bei Abschluss eines Zweijahresvertrages erhalten die jungen Erwachsenen, neben einer Starter-Tüte, pro Jahr 150 Kilowattstunden, also insgesamt 300 Kilowattstunden Strom als Starthilfe. Sollte man innerhalb der Vertragslaufzeit wegziehen, wird der Bonus anteilig berechnet. Im Kundenzentrum der Energie und Wasser Potsdam in der Wilhelmgalerie können sich Interessierte beraten lassen und das Angebot abschließen. K. Jung O Energie und Wasser Potsdam GmbH, Charlottenstr. 42, Tel. (0331) 661 30 00, www.ewp-potsdam.de

AZ_93x85_Hiersindwir_UNI_Potsdam Mittwoch, 28. Juni 2017 11:47:19

Studentische Hilfskraft gesucht! Leg doch mal entspannt die Beine hoch… bei einer Blut- oder Plasmaspende!

Nach §10 Transfusionsgesetz eine gewähren wir jedem Spender Aufwandsentschädigung.

Haema Blutspendezentrum Potsdam Nuthestraße 1 | 14480 Potsdam | Fon 0331 297 041 30 www.haema.de

• •

• •

www.campus-printshop.de Und so einfach gehts:

en!

ent

ud r St

... registrieren fü Nur ... bestellen ... Selbstabholung (Potsdam, Berlin) oder Lieferung

Studentenpreise! Ein Angebot der Copy-Repro-Center Potsdam Digital Vervielfältigungs GmbH Am Kanal 61, 14467 Potsdam T 0331 275 83 10 F 0331 275 83 30 Mail: kontakt@copy-center-potsdam.de www.copy-center-potsdam.de

SEPTEMBER 2017 www.stadtmagazin-events.de


CAMPUSZEIT

33 37

Muss es denn immer BWL sein? Die Reize eines Orchideen-Studiengangs

Studierende der Augenoptik beschäftigen sich unter anderem mit der Funktionsweise technischer Apparate zur Diagnose von Augenkrankheiten.

Die Erhaltung der Sehleistung erfordert manchmal technische Hilfsmittel. Durch immer präzisere Apparate und Instrumente ist es möglich, Fehlsichtigkeiten zu korrigieren und Augenkrankheiten frühzeitig zu erkennen. Im dualen Studiengang Augenoptik/Optische Gerätetechnik erlernen Studierende die exakte Handhabung dieser Gerätschaften, deren Funktionsweise und Herstellung – ein komplexes und spannendes Themengebiet. Auf dem Lehrplan stehen neben optometrischen und physiologischen Grundlagen auch ingenieurwissenschaftliche Fächer wie Fertigungstechnik, Messtechnik und Lasertechnik. Die Berufsperspektiven sind vielseitig. Die Hochschule in der Altstadt von Brandenburg an der Havel hat 20 Studiengänge in drei Fachbereichen: Technik, Wirtschaft sowie Informatik und Medien und eine exotische Alternative – ein Orchideenfach eben – die Augenoptik/Optische Gerätetechnik. Die Studienfächer mit vielen Spezialisierungen bieten hervorragende Berufsaussichten. Weitreichende Netzwerke zur Wirtschaft und zu weltweiten Partnerhochschulen gewährleisten eine praxisorientierte und erfahrungsreiche Studienzeit. Die knapp 2.600 Studierenden schätzen die familiäre Atmosphäre und ihren engen Kontakt zu den ProfessorInnen. G. Weber

your new home near everything far from ordinary www.basecampstudent.com

50 % rabatt

gebühr auf die reservierungs 9.2017

bei Buchung bis 15.0

O Technische Hochschule Brandenburg, Tel. (03381) 35 50, www.th-brandenburg.de/augenauf

Sportlich im Studienalltag

Fitnessübungen auf dem Trampolin stärken die Ausdauer und Kraft – der Kurs ist nur einer von vielen, die vom Hochschulsport angeboten werden.

Der Hochschulsport Potsdam bietet ein qualitativ hochwertiges Sport- und Bewegungsangebot für Studierende und Beschäftigte aller Hochschulen Potsdams und der kooperierenden Einrichtungen der Universität Potsdam an. Gewählt werden kann aus über 400 Kursen in mehr als 120 verschiedenen Sportarten. Von Ball- und Rückschlagsport über Athletik, Body und Mind, Group Fitness, Individualsport, Kampfsport, Tanz, Wassersport bis hin zu den unterschiedlichsten Workshops steht eine immense Bandbreite an Möglichkeiten zur Verfügung. Die Sportkurse sind kostenpflichtig, die Mindestgebühr beträgt 15 Euro. Neben dem Kursprogramm können zahlreiche Zusatzangebote in Anspruch genommen werden. Zwei Fitnessclubs, Events, Wettkämpfe, Sauna, Massage und Gesundheitssport sowie Studiumplus-Kurse bieten einen hervorragenden Ausgleich zum Studienalltag. R. Schuster O Zentrum für Hochschulsport, Am Neuen Palais 10, Haus 13, Raum 21, Tel. (0331) 977 12 61, E-Mail: hochschulsport@uni-potsdam.de, Anmeldung unter: www.uni-potsdam.de/hochschulsport, www.facebook.com/hochschulsport.unipotsdam

Eröffnung am 15. September 2017 / Direkt im Wissenschaftspark Potsdam-Golm gelegen 263 Apartments / 11 Gemeinschaftsküchen / kostenloses Highspeed Wlan / Waschküche / Lounges-Studierräume / Fitnessstudio / Kino / Fahrräder zu mieten BaseCamp Potsdam-Golm / Kossätenweg 25, 14476 Potsdam / potsdam@basecampstudentcom BasecampPotsdam

basecamp_potsdam

www.stadtmagazin-events.de SEPTEMBER 2016 2017


38 38

MUSIK & PARTY

MUSIK & PARTY

Beim Porta Sport- & Kultur Festival sorgt das Mütze Katze DJ-Team für ausgelassene Partystimmung unter freiem Himmel.

Große 90er live Open-Air-Party

2x2

Freikarten

Konserven- und Livemusik beim Porta Sport- & Kultur Festival Der Veranstalter des traditionellen Porta Sport & Kultur Festivals, der SC Potsdam, geht in diesem Jahr einen etwas anderen Weg. Er setzt nicht nur auf einen Künstler, sondern will mit einer Mischung aus Coverbands, Liveacts und dem angesagten Mütze Katze DJTeam für ausgelassene Partystimmung unter freiem Himmel sorgen. Zu Beginn der Big 90s live Open-Air-Party wird es regional: Mit dem Drittplatzierten des Musikwettbewerbs Potsdam on Stage, Rap Suizid, bietet der SC Potsdam Nachwuchskünstlern aus der Region eine große Bühne, anschließend wird die Trebbiner Coverband Monte Cristo die Besucher mit Songs aus Rock bis Pop in Schwung bringen. Bunt, unterhaltsam, frech und energiegeladen wird es, wenn die Entertainer der

Party Shakers die Bühne betreten und mit ihren tanz- und mitsingtauglichen Liedern das Open Air zum Überkochen bringen. Dabei wird die ganze Palette an Stilrichtungen aufgefahren, die der tanzwütige Partygänger so braucht: Rock, Pop, Rock’n’Roll, Funk, Soul, Schlager, Country und Balladen gehören ebenso dazu, wie die Ballermann-Hits der Hermes House Band. Man darf sich auf eine Bühnenshow voller Überraschungen freuen, die von der ersten Minute an mitreißen wird. Die schwedische Dance-Pop-Band Rednex kennt jedes Kind der 90er. Mit „Cotton Eye Joe“ geisterten sie 1995 in fast allen Hitlisten der Welt herum und werden spätestens mit diesem Song auch beim Potsdam Open Air jeden Besucher auf die

a S. 54

Tanzfläche ziehen. Mit Captain Jack ist es dem SC Potsdam gelungen einen weiteren weltweit bekannten Popact der 90er-Jahre an Land zu ziehen. Die rote Mütze und die Uniform sind das Markenzeichen von Captain Jack, der mit dem gleichnamigen Song „Captain Jack“ berühmt wurde. Das Mütze Katze DJ-Team aus Berlin - aktueller Star am 90er-Jahre-Himmel - gehört zu den besten 90er Liveacts Deutschlands. Gemeinsam mit Rednex und Captain Jack sorgen sie für die bunte Mischung aus Konservenund Livemusik bei dieser großen Open-Air-Party. Abgerundet wird der Abend durch ein riesiges Feuerwerk. Plateuschuhe, Neonsachen, Tattookette und Perlenarmbänder alles ist erlaubt beim diesjährigen Open-Air-Festival im Sportpark Kirchsteigfeld. K. Jung

O Porta Sport- & Kultur Festival, 16.09., 13.30 Uhr, Eintritt: 25 Euro, Sportpark Kirchsteigfeld, www.potsdamfest.de

Der Sportpark Kirchsteigfeld verwandelt sich in eine riesige Freiluftdisco. SEPTEMBER 2017 www.stadtmagazin-events.de


MUSIK & PARTY

Am Klavier vorgetragen

Florian Schroeder Mi. 4.10.2017 · Lindenpark

Mit schwarzem Humor spart Rainald Grebe nicht Rainald Grebe ist Kult – selbst wenn er Brandenburg vor Jahren in einem seiner Lieder schmähte, pilgern die Brandenburger Fans in Scharen zu seinen Konzerten. In Potsdam führt der Liedermacher nun sein fünftes Soloprogramm auf. Die Besucher dürfen sich auf neue absurde Alltagsbetrachtungen und den gewohnt bissigen Spott des Künstlers freuen. Inspirationen für sein fünftes Soloprogramm sammelt er in Westafrika. Auf Einladung des Goethe-Instituts gab Grebe in Côte d’Ivoire 2016 einen Workshop über Volksmusik mit der Leiterin des Kulturinstituts. „Aber was ist jetzt bitte heute Volksmusik“, fragte sich der gebürtige Rheinländer. Und wie er Deutschland am Äquator musikalisch vermitteln könne. Nach seiner Rückkehr beschäftigte Grebe dann aber nicht nur der kulturelle Austausch. Die Leiterin des Goethe-Instituts wurde von einem Islamisten in einem Hotel erschossen. Eine Erfahrung, die Grebe nicht folgenlos ließ – und in seinem aktuellen Programm Elfbeinkonzert landete. S. Kirchner

„Ich fühl mich... Brannndeennnbuurrggg“ – einer seiner bekanntesten Songs, mittlerweile hat Rainald Grebe die Weite zu schätzen gelernt, er wohnt in der Uckermark.

Fr. 6.10.2017 · Lindenpark

Emmi & Willnowsky

Foto © J. Dette

Sa. 7.10.2017 · Lindenpark

Faisal Kawusi

Mi. 15.11.2017 · Lindenpark

Erich von Däniken

O Rainald Grebe, 08.09., 20 Uhr, Nikolaisaal,

Di. 21.11.2017 · Nikolaisaal

Eintritt: ab 26,45 Euro, www.rainaldgrebe.de

Ohrwürmer neu vertont Potsdams Musikszene im Portrait. Diesmal: Catchy Tunez rocken im Kloster Musik, die ins Ohr geht, ist ihre Leidenschaft. Mit viel Herz und gekonnter Stimme bringen Catchy Tunez jede Partygesellschaft zum Tanzen und Mitsingen. Eingängige Popsongs und Ohrwürmer machen ihr Repertoire aus. Dass die Potsdamer Coverband Spaß am Musik machen hat, sieht und hört man. Mit einer Stimmgewalt, die unter die Haut geht, verpasst Sängerin Anja beliebten Songs – ob deutschen oder englischsprachigen – ihre eigene Note und sorgt für Gänsehautfeeling. „Wir sind die Vorabendband, die die Leute anheizt und für die ganze Familie Musik macht“, erklärt Bandmitglied Betty. Die zierliche Bassistin und Sängerin mit dem frechen Lockenkopf hat schon zu Abizeiten zusammen mit Keyboarder und Gitarrist Franky die Band gegründet, die seit 2015 in der jetzigen Formation – zusammen mit Bernd am Schlagzeug, Sängerin und Saxophonistin Anja und Tontechniker Frank – auf der Bühne steht. Nur der E-Gitarrist ist ihnen kürzlich abhanden gekommen, weshalb dringend ein neuer gesucht wird. Wer sich berufen fühlt, Catchy Tunez als E-Gitarrist wieder zu vervollständigen, kann sich über Facebook bei der Band melden. In der Zwischenzeit springt Detlef aus der befreundeten Rockband Jon Doschie ein. Catchy Tunez machen Musik fürs Publikum, weshalb sie auch gern für private Feiern gebucht werden. Live stehet die Band, die mit einem eigenen Irish Folk Song auch bereits bei Potsdam on Stage dabei war, im September wieder auf der Bühne. Dann geben sie bei Rock im Kloster in Kloster

Willy Astor

Felix Lobrecht

Do. 23.11.2017 · Waschhaus-Arena

Potsda m Musiks s zene

Caveman

Fr. 1.12.2017 · Lindenpark

Sebastian Pufpaff

Fr. 8.12.2017 · Waschhaus-Arena

Es sind Lieder mit Ohrwurmcharakter von gestern und heute, denen sich die Catchy Tunez verschrieben haben.

Maxi Gstettenbauer Sa. 6.1.2018 · Lindenpark

Lehnin zusammen mit Jon Doschie ein ganz besonderes Konzerterlebnis, dass es so vermutlich noch nicht gegeben hat. Mehr wird aber nicht verraten, also: nicht verpassen! F. Wendlandt

O Catchy Tunez bei Rock im Kloster, 08.09., 19.30 Uhr, Feldscheune, Kloster Lehnin, Eintritt: 5 Euro, www.facebook.com/CatchyTunez/

Abdelkarim

Fr. 19.1.2018 · Lindenpark

Dürfen wir vorstellen? Eure Musik! EVENTS veröffentlicht euer Band-/Musikprojekt. Schreibt eine E-Mail mit Kurzinfos über euch und bevorstehende Konzerttermine in Potsdam oder Umgebung an: info@stadtmagazin-events.de

Ingo Appelt

Fr. 9.2.2018 · Nikolaisaal

Tickets und Infos: 030 755 492 560 www.d2mberlin.de sowie bei allen guten VVK-Stellen

39


40

Foto © K. Friedrich

MUSIK & PARTY

Konzert im Soundgarten

Musik als Seelenleben

Es darf wieder getanzt und geschwoft werden – das Team 17 meldet sich zurück und freut sich darauf, erneut in die ehrwürdige 17. Etage einzuladen. Musikalisch wird es wieder bunt gemischt zur Sache gehen. DJ Desert Fox wird jung und alt nebeneinander tanzen lassen und freut sich bereits jetzt wie ein kleines Kind, an diesem Ort für ausgelassene Stimmung zu sorgen. Die Drinks kommen wie gewohnt von den Kollegen der Bar Fritz’n und werden keine Wünsche offen lassen.

Fosbury Flop oder die Fossies, wie sie liebevoll von ihren Fans genannt werden, ist eine vierköpfige Band aus Potsdam, die in ihrem Ursprung schon seit mehr als zehn Jahren besteht. Weitläufige Reisen sowie stilistische Ausflüge der Bandmitglieder sind nie spurlos verpufft, sondern haben einen ästhetischen Einfluss auf ihre Musik gehabt. Geprägt durch all die Entwicklungen hat die Band, die mehr möchte als bloß gefallen, mittlerweile ihren eigenen unverkennbaren Stil gefunden und perfektioniert. J. Volpers O Fosbury Flop, 09.09., 21 Uhr, Fabrik, Eintritt: frei, www.fosburyflopmusic.blogspot.de

Der Herzschlag vereint Emotion, Leben und Echtsein. So ist auch das neue Album des Liedermachers Marc Marshall, der wieder auf Tournee geht. Die gefühlvollen und lebensnahen Songs sprechen ihm aus der Seele, vereinen sein Inneres mit dem, was er auf der Bühne zusammen mit einem Pianisten darstellt. Die Herzschlag-Tour ermöglicht es dem Zuhörer nun, sich trotz, oder gerade wegen, der persönlichen Note in den Texten wiederzufinden. A. Friedrich O Marc Marshall, 09.09., 19.30 Uhr., Nikolaisaal, Eintritt: ab 29,90 Euro, www.marcmarshall.de

R. Schuster

O Tanzen und schwofen, 02.09., 18 Uhr, Hotel Mercure, Eintritt: 10 Euro, www.17etage.de

Foto © Sandra Ludewig

Über den Dächern der Stadt

3x2

Freikarten a S. 54

Eine Stimme wie guter Wein

Sound der Rebellion

Sie sang als Backgroundsängerin mit den ganz Großen, wie Phil Collins und Bobby McFerrin. Nach zahlreichen Alben und Tourneen machte sich die Berlinerin Jessica Gall auch als internationale JazzSängerin einen Namen. Ihre Songs gehen unter die Haut – durch ihre ausdrucksstarke Stimme und aufgrund von Texten, die vom sich stetig wandelnden Leben handeln. Nun ist sie Gast der Max Punstein Group mit anschließender JamSession. A. Friedrich O Jazz Time feat. Jessica Gall, 21.09., 20 Uhr, Kulturhaus Babelsberg, Eintritt: 8 Euro, erm. 6 Euro, www.jessicagall.de

Die Berliner Musikergruppe The Doors of Perception hat es im Laufe ihrer Bandgeschichte und nach über 400 Konzertauftritten nahezu perfektioniert, den Sound und das Lebensgefühl der 60er Jahre Band The Doors zu imitieren. Regelmäßig in den namhaften Clubs der Republik unterwegs, begeistert die vierköpfige Band neben ihrem klaren Sounds auch mit instrumenteller Feinheit und der Ausstrahlung von Frontsänger Marko Scholz.

Kraftvoller Pop-Folk

O The Doors of Perception, 22.09., 20 Uhr, Lindenpark, Eintritt: 16,65 Euro, www.doorslive.wordpress.com

Gegründet während einer Jamsession in einer Abrissbude, entwickelte sich die Alin Coen Band innerhalb der letzten zehn Jahre zu einer wunderbar harmonierenden Musikergruppe. Nach drei veröffentlichen Platten, Dutzenden Tourneen und Hunderten Konzerten gibt es jetzt eine Zugabe. Mit ihrer „Alles was ich hab“-Tour reisen sie durch die Republik und begeistern mit poetischen Klängen, die melancholische und kraftvolle Geschichten erzählen. A. Friedrich O Alin Coen Band, 23.09., 20 Uhr, Waschhaus, Eintritt: VVK 22 Euro, AK 28 Euro, www.alincoen.com

Deutscher Rap kurz vor cool

Austro-Pop mit Tiefgang

Gute-Laune-Indie-Rock

Mit ihrer ersten EP „Hier mit dir“ zeigten Tom Thaler & Basil 2014, wie sich Rapmusik auf elektronischen Beats anhört: atmosphärisch-druckvolle Produktionen von Basil auf der einen Seite, reflektierte, nie verkopfte, ehrliche, auf den Punkt gebrachte Texte von Tom Thaler auf der anderen. Im September erscheint das Album „Malu“ – mit einem kantigeren Sound, der trotzdem nichts an Gefühl und Wärme eingebüßt hat, mit atmosphärischen Synthieflächen und drückenden Basslines.

Der Musiker Voodoo Jürgens singt in dem Dialekt, den er auch spricht – der aus Österreich stammende Liedermacher performt Austro-Pop und Wienerlied gemischt mit Folk. In seinem Heimatland ist der Wiener bereits eine große Nummer, sowohl das Debütalbum als auch die Vorab-Single „Heite grob ma Tote aus“ landeten prompt auf Platz eins der Charts. Sein berührendes Werk „Ansa Woar“ bietet dem Zuhörer berührende und wahrhaftige Poesie. A. Friedrich O Voodoo Jürgens, 28.09., 20 Uhr, Waschhaus, Eintritt: VVK 13 Euro, AK 16 Euro, www.voodoojuergens.com

Kanadas Indie-Export kommt nach Potsdam. Das Debütalbum von Le Trouble kam erst vor wenigen Wochen auf den deutschen Markt, doch der vorantreibende und energetische Indie-Rock steckt garantiert auch den letzten mit guter Stimmung an. Zuvor haben sie mit ihrem frischen Sound schnell die Aufmerksamkeit der Popmaschinerie aus den USA auf sich gezogen. Das Konzert wird von The Bandmade Sessions aufgezeichnet und veröffentlicht, Konzertbesucher könnten gefilmt werden und im Video zu sehen sein. S. Kirchner O Le Trouble, 29.09., 20 Uhr, Kuze, Eintritt: 3 Euro, www.facebook.com/letroubleband

Foto © Basti Mowka

Foto © Marc Mongrain

A. Friedrich

J. Volpers

O Tom Thaler & Basil, 27.09., 20 Uhr, Waschhaus, Eintritt: VVK 14 Euro, AK 17 Euro, www.tomthalerundbasil.de SEPTEMBER 2017 www.stadtmagazin-events.de


ANZEIGE

Für die Ohren

Für den Rhythmus

Musikvielfalt auf großer Bühne

Trommeltag am 24. September

Überaus bunt wird es beim großen Konzertherbst im Lindenpark. Bekannte Stars und echte Meister ihre Fachs geben sich die Klinke in die Hand. So sind im Oktober drei Abende drei unterschiedlichen Instrumenten gewidmet. Mit Kebu kommt einer der besten Synthesizerkünstler nach Potsdam. Terry Bozzio, der mit Frank Zappa arbeitete, wird auf dem weltweit wohl größten Schlagzeug-Set spielen. Und bei der Nacht der Gitarren treten gleich vier Ausnahmegitarristen an. Außerdem live im Lindenpark: Keimzeit mit ihrem Jubiläumskonzert, die Deutschrocker von Haudegen, die Balkan-Brass-Band Fanfare Ciocarlia, Songwriter Robert Redweik und viele mehr.

Ob jung oder alt – wer Spaß am Beat hat, ist im Lindenpark genau richtig. Der Trommeltag startet um 10 Uhr mit einem Workshop für Erwachsene und Senioren, die am Trommeln nicht nur die Musik, sondern auch die Bewegung reizt. Die Sambakids aus Berlin laden ab 12.30 Uhr Kinder und Jugendliche ab fünf Jahren zum Schnuppertrommeln. Je mehr sich trauen, umso besser, denn bei genügend Interesse soll eine feste Sambakids-Gruppe in Potsdam entstehen. Abgerundet wird der Sonntag mit dem beliebten Familienflohmarkt, bei dem ab 15 Uhr nach Herzenslust eigene Schätze abgegeben und neue entdeckt werden können.

O Alle Termine und Tickets: www.lindenpark.de, www.facebook.com/lindenpark.potsdam

O Trommeltag & Familienflohmarkt, 24.09., 10-18 Uhr, Anmeldungen Trommelworkshops: jugend.lindenpark@stiftung-spi.de, Anmeldungen Flohmarkt: familie.lindenpark@ stiftung-spi.de

Für die Ferien Eltern-Kind Percussion-Camp Das Zentrum für Popularmusik bietet in den Herbstferien ein besonderes Camp an. Kinder ab sieben Jahren können gemeinsam mit einem Elternteil auf die Trommeln hauen. Schlagzeugprofis geben Tipps und helfen bei der Entwicklung einer interaktiven Trommelperformance. Für Verpflegung und Instrumente ist gesorgt. O Eltern-Kind Percussion-Camp, 24.-27.10., 10-15 Uhr, 80

Euro, Anmeldung: zpop-brandenburg@stiftung-spi.de

Für die Familie Apfelfest am 17. September Eigenen Apfelsaft pressen, Apfelkuchen im Lehmbackofen zaubern, Apfelmus kochen. Beim Apfelfest im Garten des Lindenparks gibt es viel zu erleben. Und der Spaß kommt auf dem Spiel- und Skateplatz natürlich nicht zu kurz. O Apfelfest, 17.09., 15-18 Uhr, Eintritt: frei www.stadtmagazin-events.de XXX 2015


VOLLE KANNE KUL FABRIK POTSDAM, HANS OTTO THEATER, KUNSTRAUM POTSDAM, MUSEUM FLUXUS+,

Kunterbuntes Treiben rund ums Theater Großes Theaterfest zum Auftakt der Spielzeit 2017/18

Kleine Theaterweltreise Zahlreiche Programmhöhepunkte sorgen für einen abwechslungsreichen Nachmittag und führen durch die Welt des Theaters. Dabei stellen sich auch die Maskenbildner, Theatermaler, Bühnentechniker und die Requisite vor. Denn das, was auf der Bühne präsentiert wird, ist nur ein kleiner Teil der bunten und aufregenden Theaterwelt. Ein Blick hinter die Kulissen Die Schauspieler und Mitarbeiter des Hans Otto Theaters laden alle Theaterfreunde und Interessierte dazu ein, einen Blick hinter die Bühne zu werfen. Die Künstler und Mitarbeiter der künstlerisch-technischen Gewerke geben einen spannenden Einblick in die sonst verborgenen Orte hinter den Kulissen.

Große Kostümversteigerung Auch ein Theater muss manchmal ausmisten, um Platz für Neues zu schaffen. Zahlreiche Kostüme vergangener Stücke können erworben werden und auf der heimischen Wohnzimmerbühne oder beim nächsten Karneval für den großen Auftritt sorgen. Los geht es um 17.30 Uhr auf der Terrassenbühne. Die Schauspieler Eddie Irle und Michael Schrodt moderieren den Kostümverkauf. Spannende Angebote für Kinder Um die Neugierde und Kreativität kleiner Theaterfans zu wecken, hat sich das Hans Otto Theater ein paar besondere Aktionen einfallen lassen. Neben einer Lesung von „Kindergeschichten für Groß und Klein“ gibt es außerdem eine Bastelstraße und Theaterspiele. Hier können sich die Kleinen austoben und ihre Kreativität frei entfalten. Natürlich darf auch das Kinderschminken bei solch einem Event nicht fehlen.

Ausklang des Festes Vielfältiges ProNach der Auffühgramm auf der rung des Stücks Bühne „Ein seltsames Paar“ Auf der Bühne wird von Neil Simon klingt Für die kleinen Besucher wird das Stück dieses Mal nicht nur das Große Theaterfest „Dicke Sternschnuppe“ aufgeführt. Theater gespielt, sondern bei einem gemütlies finden außerdem noch chen Empfang auf der Schauspielerlesungen mit Bernd Geiling Terrasse und im Foyer allmählich aus. und Rita Feldmeier, musikalische InterHier stoßen Schauspieler und Theamezzi sowie weitere Vorführungen und terbegeisterte auf die neue Spielzeit Inszenierungen statt. Ein besonderes High- an. J. Volpers light werden die kleinen Kostproben einiger O Großes Theaterfest, 09.09., 13 Uhr, kommender Stücke der neuen Spielzeit sein, Hans Otto Theater, Eintritt: frei, die Lust auf mehr machen. www.hansottotheater.de

Die Schauspieler zeigen sich zum Theaterfest auch musikalisch.

Die verschiedenen Gewerke, wie beispielsweise die Requisite, präsentieren ihre Arbeit den Gästen.

Das komplette Festprogramm Alle Zeiten und Programmpunkte sind auf der Website des Hans Otto Theaters zu finden: www.hansottotheater.de. Für einige Aktionen gibt es nur eine begrenzte Platzkapazität, sodass um eine vorherige Anmeldung gebeten wird.

KUNST- UND KULTURQUARTIER WWW.SCHIFFBAUERGASSE.DE SEPTEMBER 2017 www.stadtmagazin-events.de

Fotos © Uta Protzmann, HL Böhme, G.Gnaudschun

Nach der wohl verdienten Sommerpause stimmt das Hans Otto Theater mit einem ausgelassenen Fest inklusive eines vielfältigen Programms für Groß und Klein auf die neue Spielzeit ein. Neben zahlreichen Inszenierungen kann die Theaterwelt auch fernab der Bühne entdeckt werden. Es werden außerdem viele interaktive Mitmachaktionen angeboten, bei denen sich alle Interessierten ausprobieren können.


TUR › SEPTEMBER 2017  REITHALLE, STUDIOHAUS SCHIFFBAUERGASSE, THEATERSCHIFF, T-WERK, WASCHHAUS ARENA, WASCHHAUS POTSDAM

Im Universum der Assoziationen Das neue Stück „Druck“ des Tanz- und Filmtheaters Kombinat stößt in ein Universum der Bedeutungen und Assoziationen vor. Was die Choreografin Paula E. Paul und den Medienkünstler Sirko Knüpfer an dem so vielfältigen Wort interessiert, ist die Wandelbarkeit der Wertung und Wirkung: Lass Dich drücken! Wo drückt der Schuh? Und jetzt mach’ mal Druck! – Druck beschreibt Zustände, die sich ändern (können). Risa Kojima, Sakurako Awano, David Pallant und Riccardo de Simone tanzen in klassischer und zeitgenössischer Präzision. Sie lassen dynamische, komische und poetische Konstellationen entstehen. Mal wirken sie wie Businesspeople vor einem wichtigen Termin. Dann wieder liefern sie hochdynamische Szenen mit Sprüngen und Würfen, wie im spielerischen Kräftemessen. Oder doch im Ernst geführten Kampf? Die kurz gesetzten Bewegungen begleitet eine

Musik, die sich oft aus Druckgeräuschen speist, arrangiert und komponiert von Tobias Unterberg. Der Ingenieur-Künstler Joachim Glasstetter manipulierte mehrere Bürodrucker so, dass die verschiedenen Bewegungen, zu denen sie fähig sind, über ein Keyboard ausgelöst werden können. An verschiedenen Positionen der quadratischen Spielfläche werden Filmprojektionen sensibel in das Bühnengeschehen eingewoben. F. Wendlandt

O Druck, Tanz- und Filmtheater, 08./09./15./16.09., 20 Uhr, 17.09., 16 Uhr, Fabrik, Eintritt: VVK 19 Euro, erm. 15 Euro, AK 21 Euro, erm. 17 Euro, www.kombinat-tanz-film.de

3x2

Freikarten a S. 54

Die Tänzer bringen die Alltagskomik der Businesswelt charmant und schräg auf den Punkt.

Blicke in menschliche Abgründe Musiker und Geflüchtete erarbeiten gemeinsam ein bewegendes Konzert Das Thema dieses Jahrzehnts: Flucht und Migration. Doch was macht der Verlust der Heimat mit der eigenen Identität, was passiert mit den verschiedenen Kulturen und der Sprache? Einfache Antworten gibt es darauf nicht. Dennoch hat sich der vielfach ausgezeichnete Komponist Helmut Oehring dem Thema angenommen. Gemeinsam mit den Musikern der Kammerakademie Potsdam, mit ausgezeichneten Solisten zeitgenössischer Musik und mit gehörlosen Geflüchteten aus dem Nahen Osten und Afrika, die Asyl in Potsdam suchen, entstand ein szenisches Konzert traumatischer „Reisen“, das Einblick in das Seelenleben der Protagonisten und in die Finsternis menschlicher Abgrunde gewährt. Für die Aufführung wurden Claudio Monteverdis Oper „L’Orfeo“ und Joseph Conrads Roman „Herz der Finsternis“ miteinander

verwoben. Während Monteverdis Orfeo ins Totenreich der antiken griechischen Kultur wandert, reist Conrads Marlowe in die westafrikanische Kolonie BelgischKongo, wo Ende des 19. Jahrhunderts ein Genozid an den Eingeborenen stattfand. Die Erfahrungen von Geflüchteten sind nicht minder erschütternd. Aus verschiedenen Geschichten entsteht Komponist Helmut Oehring eine bewegende Begegnung thematisiert in seinen zwischen Interpreten und ­Stücken die ­Möglichkeiten Geflüchteten, Musikern und und Unmöglichkeiten Gehörlosen, alter und neuer diesseits und jenseits Musik. S. Kirchner von Sprache. O Helmut Oehring: Finsterherz oder Orfeo 17, 30.09., 20 Uhr, 01.10. 11 Uhr, 03.10., 18 Uhr, Waschhaus, Eintritt: VVK 22 Euro, AK 28 Euro, www.helmutoehring.de

Foto © Oellermann

› ALLE TERMINE IM KALENDER

Foto © Stefan Gloede

Tanztheater analysiert die Bedeutungsvielfältigkeit des Wörtchens Druck


44

44

KUNST & KULTUR

KUNST & KULTUR

Die Künstler Ed Heck, Hayo Sol, Elke Dusin, Kerstin Leicher, Nando Kallweit und Ralf Birkelbach sind beim Liveevent persönlich vor Ort.

Vergnüglich farbenfrohe Bilderschau

Internationale Modern-Art- und Pop-Art-Künstler live vor Ort Farbenfroh, witzig und mit Motiven der Alltagskultur begeistert Pop-Art viele Menschen. Das weiß auch der Galerist Albert Baake. Im September bietet Baake den Potsdamern deshalb ein Highlight: Zur Vernissage hat der Galerist sechs international bekannte Künstler eingeladen. In lockerer Atmosphäre gibt es dann viel Zeit für interessante Gespräche mit den Kreativen. Ende September gibt es in den Albert Baake Galerien im Holländischen Viertel und am Stadtschloss viel Kunst zu erleben. Wie im Vorjahr lädt der Galerist wieder zu einem Liveevent mit international bekannten Künstlern ein. Dabei können die Besucher die Künstler persönlich kennenlernen und mit ihnen ins Gespräch kommen. Die Empfänge bei Baake sind immer etwas Besonderes: Der Galerist verzichtet auf steife Vorträge, in seinen Galerien geht es locker und ungezwungen zu. Die Veranstaltung startet im Holländischen Viertel. Dort steht den Besuchern ein Shuttle zur Verfügung,

um auch Baakes zweite Galerie am Alten Markt direkt neben dem Museum Barberini anzuschauen. Ein Besuch beider Galerien lohnt sich. So reist der bekannte New Yorker Pop-Art-Künstler Ed Heck extra für diese Vernissage an. Hecks Werke finden in den USA wie Europa große Beachtung. Schon die erste Ausstellung seiner witzigbunten Comic-Zeichnungen 1999 in New York war ein voller Erfolg und bahnte ihm den Weg als gefragte zeitgenössische PopArt-Größe. Seine bunten Zeichnungen, auf denen häufig Hunde, Katzen oder Fische abgebildet sind, finden bei Kunstsammlern ebenso Zuspruch wie beim breiten Publikum. Viele Betrachter sind verblüfft vom kecken Charme und den leuchtenden Farben der Bilder. Pop-Art-Künstler Hayo Sol aus Amsterdam verschönert seine Portraits von internationalen Stars wie den Beatles, Marilyn Monroe oder David Bowie mit Swarovski-Steinen. International ist das sehr gefragt. Zu seinen Kunden zählt auch Fürst Albert von Monaco, der ein Exemplar eines

Das Kunstevent findet in beiden Albert Baake Galerien statt. Los geht es um 17 Uhr im Holländischen Viertel (Mittelstraße 30). Ein Shuttle-Service bringt die Gäste anschließend in die Galerie Am Stadtschloss (Humboldstraße 3). SEPTEMBER 2017 www.stadtmagazin-events.de

Grace-Kelly-Motives erworben hat. Elke Dusin arbeitet mit einem anderen Material: mit Stoffen. Sie entwirft aus Hayo Sols PopArt-Werken mit der Schauspielerin Audrey Hepburn oder den lebensfrohen Bildern der Malerin Kerstin Leicher wunderschöne Kleider. Auch Leicher lässt sich die Gelegenheit nicht entgehen, ihre Arbeiten aus Acryl und Ölkreide beim Liveevent direkt zu zeigen. Die Malereien der Hachenburger Künstlerin bestechen mit Frische, Leichtigkeit und einer technisch hochwertigen Ausführung, die auch das Publikum auf internationalen Ausstellungen begeistert. Der Bildhauer Nando Kallweit zeigt Skulpturen in Bronze und Holz, die durch Haltung und Konturführung sehr realistisch wirken. Ralf Birkelbach ist mit neuen originellen WortkunstObjekten dabei. Anmelden kann man sich für das Event online auf der Website oder persönlich in den Galerien. S. Kirchner

O Liveevent in den Albert Baake Galerien, 30.09., 17 Uhr, Mittelstraße 30 und Humboldtstraße 3, Eintritt: frei, www.albert-baake.de


KUNST & KULTUR

45

Christliche Themen an ungewohnten Orten

Foto © Dirk Mahler Fotografie

Foto © Landeshauptstadt Potsdam/Barbara Plate

Martin Luther und die Reformation treffen auf Potsdamer Stadtgeschichte

In der architektonisch modernen Sternkirche zeigt die Ausstellung „Kunst unterm Kirchendach“ verschiedene Arbeiten aus dem Bereich der zeigenössischen Kunst.

Das Jahr 2017 hat eine besondere Bedeutung für die evangelischen Christen – nicht nur in Deutschland: Zum 500. Mal jährt sich der Beginn der Reformation. Zahlreiche Veranstaltungen im Zeichen des lutherischen Thesenanschlages in Wittenberg finden in der gesamten Republik und sogar weltweit statt. Die Landeshauptstadt beteiligt sich mit ihrer Jahreskampagne „Stadt trifft Kirche“ und nimmt das Jubiläum als Anlass für eine noch intensivere Interaktion zwischen kirchlichen und städtischen Akteuren, um interessante Anebote der Begegnung zu schaffen. Neben zahlreichen kulturellen Veranstaltungen in den Potsdamer Kirchen, trifft man in diesem Jahr auf christliche Themen an Orten und bei Akteuren, die man nicht damit verbinden würde. Kunst unterm Kirchendach – Von Kreuz und Stern Die ungewöhnliche Architektur der Sternkirche nutzend, soll durch die Ausstellung moderner Kunst, wie zum Beispiel mit Videoarbeiten, Holz-, Teppich- und Glaskunst, eine Begegnung der Stadtteil- und Kirchenhistorie angeregt werden. Malereien von Sibylla Weisweiler komplettieren die Ausstellung, die mit einer Vernissage durch die Kuratorin Annette Paul eröffnet wird. Den Abschluss des Projektes bildet die Finissage mit einer Podiumsdiskussion zum Thema Städte- und Kirchenbau mit dem Kunsthistoriker und Experten für mittelalterliche Bautechnik Prof. Dr. Stefan Bürger und dem Architekten Joss van den Pool. Interessenten sind herzlich eingeladen, um eine Anmeldung für Vernissage und Finissage wird gebeten.

O Ausstellung, 01.-29.09., Mo 9-11 Uhr, Di-Fr 15-18 Uhr, So nach dem Gottesdienst, Vernissage, 01.09., 20 Uhr, Finissage, 29.09., 20 Uhr, Eintritt: frei, Sternkirche, Anmeldung: Tel. (0331) 289 20 17, E-Mail: marketing@rathaus.potsdam.de

Die Luthermesse wurde bereits zum Kirchentag im Mai aufgeführt – nun bietet sich die Möglichkeit, das Konzert, bei dem Klassik auf Pop trifft, noch einmal zu hören.

Nacht der Freiheit Der Bassinplatz inmitten der Stadt wird zum Schauplatz für Toleranz und das friedliche Zusammenleben von Menschen unterschiedlicher Weltanschauung und unterschiedlichen Glaubens. Potsdamer Religionsgemeinschaften und Weltanschauungen möchten diese Freiheit, die nicht überall auf der Welt selbstverständlich ist, feiern und stellen sich mit einem Bühnenprogramm und einem Markt der Möglichkeiten vor. Es gibt Lesungen, Gespräche, Musik, Tanz und ein Begegnungscafé, in dem Geflüchtete Kulinarisches aus ihren Heimatländern anbieten.

O Nacht der Freiheit, 02.09., 19 Uhr, Bassinplatz, Eintritt: frei

Bibelmarathon Die französische Kirche wird für sechs Tage zum Schauplatz einer außergewöhnlichen Lesung: Während dieser Zeit wird Tag und Nacht aus der Bibel vorgelesen. Der Bibelmarathon ist öffentlich und jederzeit für Besucher zugänglich. O 03.-08.09., ab 18 Uhr, Französische Kirche,

Eintritt: frei

Reformation und Freiheit Passend zum Jubiläum des Thesenanschlags an die Wittenberger Schlosskirche im Oktober des Jahres 1517 zeigt das Haus der Brandenburgisch- Preußischen Geschichte eine Ausstellung zum Reformationsjahr. Unter dem Titel „Reformation und Freiheit. Luther und die Folgen für Preußen und Brandenburg“ wird die Präsentation durch ein umfangreiches Rahmenprogramm begleitet. Unter anderem gibt es den Workshop „Luther in 90

Minuten – Einstieg für Neugierige“, der ausgehend von der Person Martin Luthers eine erste Annäherung an zentrale Themen der Reformation ermöglicht.

O Ausstellung, 08.09.17-21.01.18, Workshop, 16.09., 14.30 Uhr, Haus der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte, Eintritt: 7 Euro, erm. 5 Euro, Workshop 8 Euro zzgl. Ausstellungseintritt

Luthermesse Bereits zum Deutschen Evangelischen Kirchentag aufgeführt, erfreute sich die Luthermesse von Michael Schütz großer Beliebtheit. Der gekonnte Mix aus dem lateinischen Messtext sowie klassischen als auch modernen Tönen liefert Jubel und Freude in der Besinnung zu Gott. Nun wird das Konzert im Rahmen des Potsdamer Dreiklangs erneut aufgeführt. A. Friedrich

O 09.09., 19 Uhr, Nikolaikirche, Eintritt: AK 16 Euro, erm. 12 Euro

Der prunkvolle Bucheinband aus der Silberbibliothek Herzog Albrechts von Preußen kann im Haus der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte bestaunt werden.

Foto v. Buch © Grzegorz Kumorowicz/Pracownia Fotograficzna Muzeum Warmii i Mazur w Olsztynie www.stadtmagazin-events.de SEPTEMBER 2017


Foto © HL Böhme

Foto © SPSG/Leo Seidel

KUNST & KULTUR

Eins, zwei, drei … Kultur

Vertreibung und Heimat

Wer im Spätsommer Lust auf einen romantischen Schlossbesuch hat, ist im Belvedere auf dem Pfingstberg genau richtig: In über 100 Metern Höhe erleben Besucher einen Ausblick über ganz Potsdam, die Havelseen und bis nach Berlin hinein. Die Gartenanlage mit ihren Laubbäumen, in dem sich die nun tieferstehende Sonne in den schönsten Strahlen bricht, lädt zu ausgedehnten Spaziergängen ein. Bis 30. September gibt es zudem jeden Sonntag Kultur in der Natur – das sind kostenlose Konzerte, Märchen und vieles mehr. So klingt der Sommer entspannt aus. R. Schuster O Belvedere Pfingstberg, Eintritt: 4,50 Euro, erm. 3,50 Euro, www.pfingstberg.de

Es ist wieder Zeit für den Potsdamer Dreiklang. Außergewöhnliche Orte, mit der besonderen Atmosphäre historischer Gebäude verwandeln sich in einmalige Bühnen der Potsdamer Jazztage. Zur Kunst-Genuss-Tour öffnen Galerien und Museen ihre Türen und laden ein zu Kunstgenüssen, Ohrenschmaus und kulinarischen Leckerbissen. Die prachtvolle Villenkolonie Neubabelsberg wird erstmals Schwerpunkt des Potsdamer Denkmaltags sein. G. Weber O Potsdamer Dreiklang, 08.-10.09., verschiedene Orte in Potsdam, Eintritt: veranstaltungs­ abhängig, www.potsdamer-dreiklang.de

Ein alter Mann eröffnet seiner Familie anlässlich seines 80. Geburtstags seinen Wunsch zu sterben – jedoch nicht in seinem Wohnort, sondern in seiner Heimat. Der Vertriebene sieht seine Kinder und Kindeskinder schockiert und bringt einige verborgene Wahrheiten der Vergangenheit als auch der Gegenwart ans Licht. Das Stück unter der Regie Christoph Nußbaumeders verbindet die großen Themen Flucht und Heimat miteinander und zeichnet das Porträt einer zerrütteten Familie. A. Friedrich O Das Wasser im Meer, Premiere, 15.09., 19.30 Uhr, Hans Otto Theater, Eintritt: ab 13 Euro, erm. ab 9 Euro, www.hansottotheater.de

Foto © C. Müller

Foto © Francois Zuidberg

Spätsommerlicher Pfingstberg

Foto © Miriam Knickriem

46

Sinfonisches zur Reformation

Konzert im Liegen

Performance hilft erinnern

2017 feiern wir 500 Jahre Reformation. Aus diesem Anlass widmet sich die Kammerakademie Potsdam der „Reformationssinfonie“ von Felix Mendelssohn Bartholdy. Die Schauspielerin Katja Riemann nimmt sich in Texten und Briefen des musikalischen Manifests an und kommentiert Mendelssohns sinfonische Auseinandersetzung mit dem christlichen Glauben, der Wiederentdeckung der Musik Bachs und dem Luther-Text „Ein feste Burg ist unser Gott“. R. Schuster O 1. Sinfoniekonzert, 16.09., 19.30 Uhr, Nikolaisaal, Eintritt: ab 16 Euro, www.kammerakademie-potsdam.de

In einer Zeit, in der Ruhe Luxus ist, schafft das Konzerterlebnis Yoga und Musik einen Raum für körperliche Entspannung sowie Stille und Klang. Nach 75 Minuten Hatha-Yoga erleben die Zuhörer im Shavasana, der abschließenden Entspannungsübung, eine sensibilisierende und stimulierende musikalische Reise mit der vielseitigen Jazzsängerin Insa Rudolph und der Cellistin Lisa Stepf – auf Yogamatten liegend. Warme und bequeme Kleidung sowie Yogamatte nicht ­vergessen. F. Wendlandt O Yoga und Musik, 21.09., 20 Uhr, Nikolaisaal, Eintritt: 15 Euro, www.nikolaisaal.de

„In der Jugend Reife zeigen und im Alter jung sein“, lautet die Botschaft von Clarissa Pinkola Estés. Inspiriert von dieser Erzählung begibt sich Noriko Seki auf Spurensuche in ihrem Leben und lässt in ihrer Performance Erinnerungsbilder entstehen. Sie setzen sich wie ein Puzzle zu einer Zeitreise durch verschiedene Stationen ihres Lebens zusammen. Mit einem improvisatorischen Musikansatz begleitet der Musiker Matthias Peter diese Reise. G. Weber O Kyo Shu – Briefe nach Hause, 22./23.09., 20 Uhr, T-Werk, Eintritt: VVK 14 Euro, erm. ab 6 Euro, AK + 2 Euro, www.theaternadi.de

Rebellion der Holzpuppen

Krimi ums leere Kinderzimmer

Hühnerarsch, sei wachsam

Macken sind liebenswürdig und dürfen gefeiert werden. Das ist die Botschaft des musikalischen Abenteuers für die ganze Familie, das nun erstmals als szenisches Konzert präsentiert wird. Die Wemmicks (so heißen die kleinen Holzfiguren) lehnen sich gegen den Modezaren Cesario auf, der sie zwingt, ihre Schönheitsfehler mit teuren Kleidern zu verstecken. Von Studenten der Filmuniversität entwickelt, lädt das Stück zum Mitfiebern und Unperfektsein ein. A. Hufen O Wemmicks – das Musical, 27.09., 19.30 Uhr, 30.09., 15 Uhr, Nikolaisaal, Eintritt: ab 8 Euro, www.wemmicks-musical.com

Ist es am Ende wirklich immer der Gärtner? Der neue Praktikant bei der Potsdamer Polizei ermittelt in seinem ersten Fall – und trifft auf eine undurchdringliche Mauer des Schweigens. Doch was hat es mit dem ungenutzten Kinderzimmer in der Wohnung des Psychologen-Ehepaars auf sich? Den spannenden Kriminalfall hat die Theatergruppe Tabularasa selbst erdacht. S. Kirchner O L.3006. Lasst uns Stadt Land Tot spielen, 29.09., 20 Uhr, 30.09., 18 Uhr, 01.10., 16 Uhr, T-Werk, Eintritt: 7 Euro, erm. ab 3 Euro, www.okev.de/theatergruppe-tabularasa

Nach sieben Jahren Partnerschaft weiß Frau, dass Vorsicht geboten ist, wenn der Gatte statt des üblichen, eher kargen Dialogs das Gespräch aus heiterem Himmel mit „Schatz, wir müssen reden“ eröffnet. Mit leicht krudem Humor und viel Selbstironie präsentieren Andrea Meissner und Helmut Fensch ein ehrliches Stück über eheliche Kommunikationsdesaster und Airbagsprache, Handywahn und therapeutische Rettungsversuche – eben das dünne Eis des Eheglücks. A. Hufen O Schatz, wir müssen reden, Voraufführung 29.09., 19.30 Uhr, Premiere 30.09., 19.30 Uhr, Kabarett Obelisk, Eintritt: ab 20 Euro, www.kabarett-potsdam.de

SEPTEMBER 2017 www.stadtmagazin-events.de


47

LITERATUR

Foto © Marco Justus Schöler

Sex and the City live Heißer Abend mit Lesung, Cocktails und Beautyprogramm wenn sie über Intimrasuren, vorgetäuschte Orgasmen und heikle Beziehungen spricht. Die Berlinerin ist überzeugt, dass es Sex and the City nicht nur in Manhattan gibt und beweist diese Behauptung mit unterhaltsampikanten Kolumnen, viel Herz und ihrem markanten Klang. Der Abend wird abgerundet durch das Waxing- und Beautystudio Lass Waxen – mit Cocktails und „beautyvollem“ Programm – für ein wunderbar weibliches Vorlese-Vergnügen. A. Hufen O Irina von Bentheim, 06.09., 19.30 Uhr, NH Potsdam, Eintritt: 10 Euro, www.irinavonbentheim.de

Lesen für den guten Zweck Jörg Schüttauf liest für Unicef über einen geflüchteten Jungen Wie sehr die Seele eines Kindes verwundet wird, das mit nur elf Jahren seiner Heimat entrissen wird und in Frankfurt strandet, versucht der sensible Roman „Djadi, Flüchtlingsjunge“ von Peter Härtling zu erörtern. Im Rahmen von Potsdamer Prominente lesen für Unicef liest der aus Caputh stammende Schauspieler Jörg Schüttauf aus dem Buch für Kinder und Erwachsene. Der als ehemaliger TatortKommissar bekannte Darsteller trägt Ausschnitte des Werkes vor, welches sich

Autorin Irina von Bentheim leiht US-Schauspielerin Sarah Jessica Parker in deutschen Synchronisationen ihre Stimme.

Foto © S. Sengebusch

Wenn sie spricht, horchen Deutsche auf: Irina von Bentheim wird als eine der erotischsten Stimmen Deutschlands bezeichnet und als Moderatorin glamouröser Events, als Kabarettistin oder Sprech-Coach gebucht. Seit fast 20 Jahren synchronisiert sie die Schauspielerin Sarah Jessica Parker, unter anderem für die Figur Carrie aus der bekannten US-Serie „Sex and the City“, und ist nun im Vier-Sterne-Ambiente live zu erleben. In Ausschnitten aus ihrem Hörbuch „Beziehungskisten“ wird es zwar ganz schön persönlich, aber nie zu ernst,

mit der allmählichen Zuversicht eines Jungen beschäftigt, der in einer Wohngemeinschaft aufgenommen wird. Dort lernt er erneut, was Vertrauen bedeutet. Jörg Schüttauf, der vor einigen Jahren ein Engagement am Hans Otto Theater hatte, liest aus einem berührenden Roman voller Zuversicht mit dem man in die verwundete Seele eines Kindes blickt. A. Friedrich O Potsdamer Prominente lesen für Unicef: Jörg Schüttauf, 22.09., 19 Uhr, SLB im Bildungsforum, Eintritt: frei, www.bibliothek.potsdam.de

Nobelpreisträgerin zu Gast Herta Müller ehrt deutschen Dichter Seit 1997 ist das Peter-Huchel-Haus ein Ort für Lesungen und Gespräche und zugleich des Erinnerns an Peter Huchel, einen der bedeutendsten deutschen Dichter des 20. Jahrhunderts. Schon zu Huchels Zeiten war das Haus im Hubertusweg Treffpunkt von Schriftstellern: Ingeborg Bachmann, Max Frisch, Wolf Biermann, Heinrich Böll, Günter Kunert, Ludvík Kundera, Reiner Kunze und viele andere zählten zu seinen Besuchern. In den letzten 20 Jahren haben hier über 400 Schriftsteller gelesen und mit ihrem Publikum diskutiert, darunter auch eine große Zahl international bekannter Autoren. Zum Jubiläum reist nun ein ganz besonderer Gast an: Nobelpreisträgerin Herta Müller. Die Schriftstellerin, die 2009 mit dem renommierten Preis ausgezeichnet wurde, wurde 1953 in Rumänien geboren und lebt seit 1987 in Berlin. Zum Jubiläum des Hauses liest sie und spricht mit dem Schriftsteller und Leiter des Berliner Literaturhauses Ernest Wichner über Peter Huchel. G. Weber O Jubiläumsfeier mit Herta Müller, 03.09., 14 Uhr, Peter-Huchel-Haus, Wilhelmshorst, Eintritt: frei, www.peter-huchel-haus.de

Hoher Besuch in Wilhelmshorst: Herta Müller liest zu Ehren des Dichters Peter Huchel.

Für den guten Zweck liest Schauspieler Jörg Schüttauf aus dem Buch „Djadi, Flüchtlingsjunge“.

g Wir brauchen Verstärkun ne/n und suchen ab sofort ei

Redakteur/in Redakteur/in

für alle Themenbereiche als freie/r Mitarbeiter/in (möglichst Student/in) Du hast Schreiberfahrung, bist kommunikativ und zeitlich flexibel. Darüber hinaus hast du Abitur, beherrschst die gängigen MS-Office-Programme und bist am Potsdamer Stadtleben interessiert, dann erwartet dich bei uns eine abwechslungsreiche und langfristige Tätigkeit auf Honorarbasis.

Sende Deine Bewerbung an: jobs@stadtmagazin-events.de Info-Hotline: (0331) 201 657 20

www.stadtmagazin-events.de SEPTEMBER 2017


Veranstaltungen in der Potsdamer Mitte

Bildungsforum Potsdam | Extavium | Filmmuseum Potsdam | Haus der Brandenburgisch- Preußischen Geschichte Potsdam Marketing und Service GmbH | Potsdam Museum | St. Nikolaikirche Potsdam

Die neue Saison des Nikolaisaals startet mit einer Liebeserklärung an das italienische Kino.

Über Italien zu den vier Jahreszeiten Konzerte und ein musikalisches Straßenfest zum Saisonauftakt

Die Band Dunkelbunt (li.) bringt die Besucher des Straßenfestes zum Tanzen.

Auch am ersten Septembersonntag gibt es für Groß und Klein was im Nikolaisaal zu erleben. Die Kammerakademie, die Singakademie und die Städtische Musikschule J. S. Bach zeigen Auszüge aus Antonio Vivaldis „Die vier Jahreszeiten“. Dazu haben sich die Veranstalter ein kunterbuntes Programm zu Frühling, Sommer, Herbst und Winter ausgedacht. S. Kirchner

O Nikolaisaal Potsdam, Wilhelm-Staab-Str. 10-11, Tel. (0331) 288 88 28, www.nikolaisaal.de Moderator Juri Tetzlaff (o.) unterhält die Kleinen am Familiensonntag.

Der Nikolaisaal-Saisonauftakt auf einen Blick

Foto © Ulrich Hartmann

Nach einem durchwachsenen Sommer hilft nur die Flucht in südliche Gefilde – oder ein Besuch des Nikolaisaals. Zum Auftakt der kommenden Saison nimmt das Filmorchester Babelsberg die Besucher des Konzertsaals mit auf eine musikalische Reise, um dem italienischen Lebensgefühl nachzuspüren. Filme wie „Cinema Paradiso“, „Das süße Leben“, „Fellinis Stadt der Frauen“ oder „Das Leben ist schön“ sind nicht nur dramaturgisch und schauspielerisch ein Highlight, auch die Filmmusiken bezaubern mit grandiosen Klängen. Einen Abend lang hält das süße Leben Einzug in Potsdam – und mit ihm die großen Gefühle wie Liebe und Tod. Doch kein Saisonbeginn beim Nikolaisaal kommt ohne das traditionelle Straßenfest aus, bei dem die Potsdamer einen schönen Sommerabend bei Unterhaltung, Musik und Snacks verbringen können.

Auf der Open-Air-Bühne heizen zunächst Footprint Project dem Publikum ein. Das Oktett aus Potsdam besticht mit einem unverwechselbaren Sound aus Brass, Bass, Gitarre, Keys, Beatbox und Drums, der die soulige Stimme der Frontfrau trägt. Sie selbst bezeichnen das als Powerfunk – mit vielen Rhythmus-, Tempo- und Tonartwechseln. Zusammen schaffen die jungen Musiker eine Mischung aus House, Breakbeats, Ska und Jazz, die in die Beine geht. Genauso tanzbar sind die Klänge, die Dunkelbunt entfachen. Bei dem gebürtigen Hamburger Ulf Lindemann trifft Balkan Beat auf Electro Swing, Hip Hop auf Sonnenschein-Reggae und Bluegrass auf Bollywood Trap. Lindemann gilt als Pionier des Fusionierens von südosteuropäischer Folklore, Klezmer und Swing mit elektronischer Musik – das hat die Musik enorm beeinflusst. Und auch das Publikum kann bei der rasanten Mischung kaum die Füße stillhalten. In der stimmungsvoll beleuchteten Wilhelm-StaabStraße bringt das besonderen Spaß. Nimmermüde Tanzfüße können sich beim beschwingten Ausklang mit der Mama George Band im Nikolaisaal-Foyer austoben.

O Felix Mendelssohn Bartholdy: Lobgesang, 01.09., 19.30 Uhr, Eintritt: ab 16 Euro O La dolce vita – Von Fellini bis Morricone 02.09., 19.30 Uhr, Eintritt: ab 12 Euro O Straßenfest zur Saisoneröffnung, 02.09. 02.09., ab 20 Uhr, Eintritt: frei O Familiensonntag, 03.09., 14 Uhr Eintritt: frei

Foto © Julia Wesley

Ab September startet der Nikolaisaal in die 18. Saison. Neben Konzerten erwartet die Besucher ein traditionelles Straßenfest in der Wilhelm-Staab-Straße. Dann verwandelt sich die kleine Straße in der Innenstadt zur Amüsiermeile mit kulinarischen und musikalischen Highlights. Kulturbegeisterte Familien empfängt der Nikolaisaal mit einem kunterbunten Nachmittag voller Musik.


Kunst- und Kreativhaus Rechenzentrum | Museum Barberini | Naturkundemuseum Potsdam | Nikolaisaal Potsdam

Foto © TMB Fotoarchiv/ Uwe Seibt

Foto © Düsseldorf, Museum Kunstpalast, Glasmuseum Hentrich, Foto: Studio Fuis – Artothek

www.potsdam.de

Chill-out im Museumsgarten

Zu Ende des 17. Jahrhunderts wurde für knapp 60 Jahre in Potsdam Glas hergestellt. Die aufwendig geschnittenen Pokale zählen zu den Meisterleistungen der barocken Glaskunst in Europa. O Ausstellung, bis 19.11., Di/Mi/Fr 10-17 Uhr, Do 10-19 Uhr, Sa/So/Feiertage 10-18 Uhr, Potsdam Museum, Eintritt: 5 Euro, bis 18 Jahre frei, www.potsdam-museum.de

Anekdoten über UFA-Legenden, namhafte Archi­ tekten und die wechselvolle Geschichte des Villenviertels Neubabelsberg machen den dreistündigen Rundgang „Babelsberg – Filmstars, Villen, Weltgeschichte“ zu einem bewegenden Erlebnis. O Führung, 03./17.09., 11 Uhr, S-Bahnhof ­Griebnitzsee/Empfangshalle Wasserseite, ­Eintritt: 10 Euro, www.potsdamtourismus.de

DJ Knick Neck legt bei gutem Wetter unter freiem Himmel auf, die Bar Fritz’n servieren feine Drinks. Stündlich von 17.30 bis 19.30 Uhr beginnt ein ­Ausstellungsrundgang – Treffpunkt ist im Foyer. O Barberini After Five, 07.09., 17 Uhr, Museum Barberini, Eintritt: 17 Euro, erm. ab 3 Euro, ­Barberini Young Friends frei, www.museum-barberini.com

Foto © blickwinkel/H. Bellmann/F. Hecker

Foto © Justin Kroesen/ Ev. Kirche St. Nikolai, Bad Wilsnack

Stadtteilgeschichte

Foto © Verlag Ross Berlin/ Decla Ufa Film

Gläserne Welten

Warnen, tarnen und täuschen

Reformation hautnah

Fritz Lang inszenierte „Die Nibelungen“ als monumentale Filmtragödie. Standfotos und Illustrationen fanden eine überaus große Verbreitung in den verschiedensten Medien. Eine Auswahl an Materialien ist in der Foyerausstellung zu sehen. O Eröffnung Foyerausstellung, Die Nibelungen, Teil 1, 07.09., 19 Uhr, Eintritt: 6 Euro, erm. 5 Euro, Ausstellung, 07.09.-03.12., Eintritt: frei, Filmmuseum Potsdam, www.filmmuseum-potsdam.de

Der Kampf ums Überleben macht erfinderisch: Während manche Tiere besonders auffallen, entdeckt man andere kaum. Muster, Farben und Formen sind dabei verblüffend vielseitig. Thematische Sonntagsführung mit Dr. Daniel Rolke über die überlebenswichtigen Tricks der Tiere. O Führung, 10.09., 14 Uhr, Naturkundemuseum Potsdam, Eintritt: 6 Euro, erm. ab 1 Euro, www.naturkundemuseum-potsdam.de

Zur Ausstellung „Reformation und Freiheit. Luther und die Folgen für Preußen und Brandenburg“ wird es eine Kuratorenführung, Vorträge und Objektvorstellungen geben, unter anderem zu Luthers Freiheitsschrift und einem Feuer­ kessel, in dem Wunderhostien verbrannt wurden. O Studientag, 22./23.09., Haus der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte, Eintritt: 12 Euro, erm. 10 Euro, www.hbpg.de

Foto © Elias Franke

1x2

Lässige Reggae-Welle

Freikarten a S. 54

Nach zwei erfolgreichen eigenen Alben will SeeedFrontmann Frank Dellé es richtig wissen: Gemeinsam mit dem Film­orchester Babelsberg, das auf dem Seeed-Album „Stadtaffe“ zu hören ist, frönt er in diesem Konzert seiner Liebe zum ReggaeSound erstmals mit richtig großem Aufgebot. O Frank Dellé & Filmorchester Babelsberg, 22.09., 20 Uhr, Nikolaisaal Potsdam, Eintritt: ab 20 Euro, www.nikolaisaal.de

Foto © LHP/B. Plate

Der Nibelungen-Mythos

Grund zum Feiern

Hinter den Kulissen

Das Kunst- und Kreativhaus Rechenzentrum wird zwei Jahre. Die Mieter des Hauses laden ein zu offenen Räumen, Hofmusik, Betonbildern, Fassadenfotografie, Konkretem aus der Kreativwirtschaft und zum Stellen und Beantworten von Zukunftsfragen. O Rechenzentrum Geburtstag, 22.09., 18 Uhr, 23.09., 16 Uhr, Rechenzentrum, Eintritt: frei, www.rz-potsdam.de

Der Rundgang durch das klügste Haus der Stadt gibt Einblicke in Bereiche, die nicht jederzeit öffentlich zugänglich sind. Ausgangspunkt ist die Stadt- und Landesbibliothek, danach präsentieren sich die Volkshochschule und die Wissenschafts­ etage mit der Ausstellung Forschungsfenster. O Führung, 23.09., 11 Uhr, Bildungsforum Potsdam, Eintritt: frei, Anmeldung unter Tel. (0331) 289 20 17, www.bildungsforum-potsdam.de www.stadtmagazin-events.de SEPTEMBER 2017


50

FILM

Fotos © DCM/ Gordon Timpen

_____

„Ich höre ständig Musik und bin sehr früh in die Welt der Stromgitarren geraten.“ Anders als im Film ist Schauspieler Charly Hübner mit der Technoszene nicht sehr stark verbunden.

Charlie (Charly Hübner, 2. v. l.) raved mit der Techno-Crew durch die Republik.

Aus der Klapse in die Klubs

Charly Hübner auf Roadtrip durch die Technoszene der 90er Es war sein bemerkenswerter DachbodenAuftritt als Ulrich Mühes Wachablösung im preisgekrönten Stasi-Drama „Das Leben der Anderen“, mit dem sich Charly Hübner für die großen Rollen in TV und Kino empfahl. Zuvor hatte der Gastwirtssohn aus Neustrelitz an der Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch Berlin studiert, auf renommierten Bühnen gestanden und wiederholt in „Tatort“ und „Polizeiruf“ mitgewirkt. Auf der Leinwand war er in Filmen wie „Vor der Morgenröte“, „Same Same But Different“ und „Bibi & Tina“zu erleben. Nun spielt er die Hauptrolle in der Verfilmung des Sven Regener-Romans „Magical Mystery oder: Die Rückkehr des Karl Schmidt“, angesiedelt in der deutschen Technoszene der Mittneunziger. Herr Hübner, wenn Sven Regener die Feder geschwungen hat, Arne Feldhusen („Stromberg“) Regie führt und Detlev Buck Kollege ist, sagt man dann automatisch zu? Ja. Für mich waren diese Sven RegenerWelten immer ein Kosmos, den ich aus der Ferne bewundert habe. Arne und ich kennen uns schon länger. Er hat mir das Projekt vorgestellt und mir war klar, dass ich das Angebot erstmal prüfen muss. Vielleicht würde ich ja zu aufgeregt sein und das gar nicht hinkriegen! Ich habe das Buch gelesen, war sehr begeistert und fühlte mich auch sehr geehrt. Dass Detlev dann als „RegenerPapst“ höchstpersönlich dazu gestoßen ist, war natürlich ein zusätzliches Schmankerl.

SEPTEMBER 2017 www.stadtmagazin-events.de

Was für eine Rolle spielt Musik in Ihrem Leben? Eine große. Ich bin sehr musikalisch. Ich höre ständig Musik und bin sehr früh in die Welt der Stromgitarren geraten. Das war meine Prägung als Teenager. Später haben sich alle möglichen Genres hinzugefügt außer Disco-Musik. Und irgendwann kam dann auch Rave dazu. Joe Strummer („The Clash“) hatte irgendwo mal gesagt: „Raver sind die besseren Hippies.“ Strummer war natürlich eine Punk-Ikone, mit der man sich befasst hat. Wenn so einer das sagte, musste man schon mal genauer hinhören. Gerade diese dunkle Seite, die aus Detroit rüber schwappte und in Berlin im „Tresor“ zu hören war, hat mich immer wieder zum Mitraven eingeladen. Aber ich habe nie zuhause Techno gehört. Ihre Filmfigur erlebte die Wende als Trauma. Wie war es bei Ihnen? Am betreffenden Abend haben wir Generalprobe vom Karnevalsklub gehabt und der Alkohol ist reichlich geflossen. Den Fall der Mauer haben wir gar nicht mitbekommen, ich kenne ihn nur aus der Nacherzählung. Deshalb war „Bornholmer Straße“ so ein Projekt, bei dem ich diesen Moment noch einmal selbst nachholen konnte. Ich war zur Wende siebzehn, da war dieser Aufbruch und das sich Lösen vom Elternhaus eh in den Knochen drin. Weg aus dem Dorf, rein in die Stadt.

Deshalb fühlte sich für mich der Aufbruch im ehemaligen Ostteil der Bundesrepublik gar nicht als großer Unterschied an, gerade in einer Stadt wie Berlin, wo es viel mehr Potential gab als auf dem Land. Das Berlin vor dem Mauerfall kannte ich nicht. Und das Berlin, das ich ab 1992 kennenlernte, war eine Stadt, die sich veränderte und verschmolz. Manches ist dabei draufgegangen, manches ist besser geworden. Wenn es ein Schnitt war, dann auf positive Art. Der Weg zum Schauspielerberuf, der sich mir in dieser BRD eröffnet hat, wäre mir in der DDR so sicher nicht gelungen. Dazu war das Umfeld doch zu sehr SED-orientiert, was es für mich sehr kompliziert gemacht hätte. Charlie blättert in der Vergangenheit: Vor seinem Zusammenbruch war er ein aufstrebender Künstler


51

FILM Ist es seltsam, wenn eine Filmfigur denselben Namen wie man selbst trägt? Nee. Ich bin ein Schriftmensch und jemand, der viel liest. Für mich ist „Charlie“ ganz anders als „Charly“. Jetzt stellt man mir öfter diese Frage, ich habe vorher nie darüber nachgedacht. Die Figur heißt ja auch im wirklichen Leben Karl und ich Carsten. Deshalb hat sich das für mich nie gebissen. Charlie erleidet auf der Tour einen Zusammenbruch. Wie kommt eine so intensive Szene zustande? Darüber haben wir viel diskutiert. Dieser Moment ist ja wie ein Dammbruch, der sich vorher ein bisschen angekündigt hat. Wir haben es am Ende genauso gedreht, wie Sven es im Roman vorgegeben hat. Dann ist es fast ein formaler Vorgang.

Sind Sie selbst vor depressiven Schüben gefeit? Ja. In meinem bisherigen Leben war das gar kein Thema. Eine gewisse Melancholie gehört zu meinem Alter und meinem Beruf. Überhaupt halte ich Melancholie für ein gutes Ausgleichsbecken zu der hysterischen Gesellschaft, in der wir leben. Aber Depressionen oder Flashbacks sind mir bislang nicht widerfahren. Charlie hat ja auch jahrelang Tabletten in dieser Drogen-WG zu sich nehmen müssen. Und man weiß, dass beim Absetzen dieser Medikamente nicht nur die Dämonen wiederkommen, die durch sie im Zaum gehalten wurden, sondern auch die, die sich zwischenzeitlich im Unterbewusstsein dazu gesellt haben. Deshalb ist so ein Flashback oft viel schlimmer, als der Zustand vor den Tabletten.

Dann wird es zum Überlebens-Thema. Ich bin sehr froh, dass ich mit meinem extrovertierten Gemüt bisher davon verschont geblieben bin. Als was mögen Sie lieber wiedergeboren wer­ den: Krokodil oder Meerschweinchen? (Anm.: Beide Tiere spielen eine Rolle im Film.) Mich persönlich interessiert dann doch das Krokodil mehr, weil ich überhaupt nicht kapiere, wie die ticken. Meerschweinchen kuscheln gern und sind immer in der Gruppe. Da muss ich schon sehr an Schauspieler denken. Aber als Krokodil da zu liegen, sich zu verstecken und dann mit einem Happs die Sache klarzumachen, das wäre schon nicht uninteressant. A. Wesche

O Magical Mystery oder: Die Rückkehr des Karl Schmidt Komödie / Roadmovie • D 2017 • Regie: Arne Feldhusen • Darsteller: Charly Hübner, Marc Hosemann, Detlev Buck, Annika Meier, Bjarne Mädel, Jacob Matschenz • FSK 12 • Kinostart: 31.08.

toli a /fo Stu dio fric a ©A

Um die Nacht durchzumachen, schmeißen die Raver auch schon mal Partydrogen ein.

Berlin, Mitte der 1990er Jahre. Mit ihrem Label „Bumm Bumm Records“ und einem eigenen Laden scheffeln Raimund und Ferdi die fette Kohle. Die Firma hat sich dem Techno verschrieben und trotz des Erfolgs vermisst Ferdi in der Szene eine Seele. Das gedenkt er nun zu ändern. Er plant eine Bustour durch die Clubs der Republik, mit all seinen DJs und ein paar Meerschweinchen. Alles, was noch fehlt, ist ein verlässlicher Fahrer, der die Meute von Ort zu Ort kutschiert und die Schäfchen nach durchzechter Nacht pünktlich wieder im Bus versammelt. Hier kommt Karl Schmidt alias Charlie ins Spiel. Der Freund aus vergangenen Tagen war ein aufstrebender Künstler, bevor er im Zuge der Wende einen Zusammenbruch erlitt und in eine Klapse eingewiesen wurde. Charlie nutzt einen Urlaub, um seine Kumpels in Berlin aufzusuchen. Und ab geht die wilde Fahrt von Norden nach Süden, zwischen wilden Exzessen, depressiven Schüben und einem bedauerlichen Todesfall.

www.stadtmagazin-events.de SEPTEMBER 2017


FILM

The Circle

Immer noch eine ­unbequeme Wahrheit – Unsere Zeit läuft

Die Pfefferkörner und der Fluch des schwarzen Königs

Dokumentation • USA 2017 • Regie: Bonni Cohen und Jon Shenk • Unter Mitwirkung von: Al Gore, John Kerry, Jenny Staletovich, Chris Hayes • FSK 6 • Kinostart: 07.09.

Kinderfilm/Abenteuer • D 2017 • Regie: Christian Theede • Darsteller: Marleen Quentin, Ruben Storck, Devid Striesow, Katharina Wackernagel • FSK 0 • Kinostart: 07.09.

Im Jahre 2006 entstand der Dokumentarfilm „Eine unbequeme Wahrheit“. Zehn Jahre später spüren wir die Folgen der Erderwärmung am eigenen Leib. Weltweit häufen sich außergewöhnliche Wetterereignisse. Die Polkappen schmelzen schneller denn je. Ist die Fortsetzung also ein Werk der Resignation? Ganz im Gegenteil. Der Pariser Klimagipfel liefert Grund zur Hoffnung. Ein Pflichtprogramm!

Die Zeit für ein Kinoabenteuer war längst überfällig. Den nötigen Mehrwert liefert die gigantische Kulisse Südtirols, wohin es die jungen Detektive auf Klassenfahrt verschlägt. Auf dem Hof in den Bergen ereignen sich gruslige Dinge, denen es auf die Spur zu gehen gilt. Aufgeweckte Kinderdarsteller zwischen Großstadt und Natur, ein großes Geheimnis, Abenteuer und erstes Kribbeln im Bauch – perfekt!

Darren Aronofsky („Black Swan“) gehört zu jenen Regisseuren, auf dessen neues Werk Kinofreunde ungeduldig warten. Großes, atmosphärisch dichtes Mysterykino und ein spannender Trip zwischen Realität und Wahnsinn. Horror wirkt bekanntlich dann am stärksten, wenn das Grauen in den eigenen vier Wänden Einzug hält. Hier klopfen unangemeldete Gäste an die Tür eines bis dato glücklichen Paares. Was folgt, ist visuell brillant inszenierter Schrecken. Auf die Merkliste, bitte!

Logan Lucky

Das Löwenmädchen

Amelie rennt

Leanders letzte Reise

Tragikomödie/Krimi/Action • USA 2017 • Regie: Steven Soderbergh • Darsteller: Channing Tatum, Adam Driver, Daniel Craig, Seth MacFarlane, Katie Holmes, Hilary Swank • FSK 6 • Kinostart: 14.09.

Drama • N/D 2016 • Regie: Vibeke Idsøe • Darsteller: Rolf Lassgård, Ken Duken, Burghart Klaußner, Connie Nielsen, Mathilde Thomine Storm • FSK 12 • Kinostart: 14.09.

Jugendfilm • D/Italien 2017 • Regie: Tobias Wiemann • Darsteller: Mia Kasalo, Susanne Bormann, Denis Moschitto, Jasmin Tabatabai • FSK 6 • Kinostart: 21.09.

Drama/Roadmovie • D 2017 • Regie: Nick Baker Monteys • Darsteller: Jürgen Prochnow, Petra Schmidt-Schaller, Suzanne von Borsody • FSK 6 • Kinostart: 21.09.

Die Brüder Jimmy und Clyde Logan haben es nicht leicht. Der eine hat nur einen Arm, der andere keinen Job. Beide sind nicht die hellsten Kerzen auf der Torte. Was sie nicht davon abhält, das ganz große Ding zu planen. Beim Nascar-Rennen werden Millionen gescheffelt. Diese wollen die Logans an sich bringen. Dazu benötigen sie die Panzerknacker-Legende Joe Bang. Unterhaltung mit grandiosem Witz und Daniel Craig in seiner besten Rolle.

Man schreibt das Jahr 1912 und Gustavs Frau Ruth verstirbt im Kindbett. Auch Tochter Eva ist kein wirklicher Trost. Das Mädchen hat eine seltene Krankheit und ist am ganzen Körper behaart. Gustav weiß, dass die Gemeinde b ­ efremdet auf das Kind reagieren würde. Deshalb schließt er sie weg, bis sie zu einer jungen Frau heranreift, die größere Ansprüche ans Leben stellt. Als eine ­Freakshow gastiert, schließt sich Eva dem Kuriositätenkabinett an. Ein Plädoyer für die Akzeptanz des Andersseins.

Amelie ist 13 und blickt auf eine Welt, die sie als feindselig empfindet. Nicht genug, dass ihre Eltern getrennt leben. Sie leidet schwer unter Asthma. Die Krankheit hat sie zynisch und stur gemacht, ihr Leiden versucht sie zu ignorieren. Widerwillig lässt sich Amelie in eine Spezialklinik in Südtirol einweisen. Dem Reiz der Berglandschaft und ihrer Tiere kann sie sich nicht entziehen. Den Behandlungsmethoden schon. Nach kurzer Zeit büxt Amelie aus. Der schönste Jugendfilm des Jahres.

Eduard Leander ist 92, als er seine Frau zu Grabe trägt. Er war nie sonderlich gut darin, mit seiner Sippe zu kommu­ nizieren. Eduard hat noch einen letzten Plan: Er will nach seiner Jugendliebe suchen. Dass diese am ehesten in der Ukraine zu finden ist und dort bekanntlich scharf geschossen wird, macht die Sache nicht einfacher. Adele begleitet ihren Opa unfreiwillig und lernt ihn dabei von einer neuen Seite kennen. Melancholisch, romantisch und ein wenig politisch – ein schöner Film.

Hereinspaziert!

Cars 3 – Evolution

Rock my Heart

Es

Komödie • F/B 2017 • Regie: Philippe de Chauveron • Darsteller: Christian Clavier, Ary Abittan, Elsa Zylberstein, Mirela Nicolau • FSK 6 • Kinostart: 21.09.

Animation • USA 2017 • Regie: Brian Fee • Mit den deutschen Stimmen von: Bettina Zimmermann, Manou Lubowski, Oliver Kalkofe, Rick Kavanian, Christian Tramitz, Sebastian Vettel • FSK 0 • Kinostart: 28.09.

Jugendfilm • D 2017 • Regie: Hanno Olderdissen • Darsteller: Lena Klenke, Dieter Hallervorden, Emilio Sakraya, Annette Frier, Johann von Bülow • FSK 6 • Kinostart: 28.09.

Horror • USA 2017 • Regie: Andy Muschietti - Darsteller: Bill Skarsgård, Jaeden Lieberher, Jeremy Ray Taylor, Sophia Lillis, Finn Wolfhard • FSK n.n. • Kinostart: 28.09.

Jana lebt seit 17 Jahren mit einem angeborenen Herzfehler. Ihre Eltern sind entsprechend betrübt. Sie sehen es nicht gern, wenn ihre Tochter Risiken eingeht und eine Operation ablehnt. Als das Mädchen mit dem renitenten Hengst Rock My Heart konfrontiert wird, ist es gegenseitige Liebe auf den ersten Blick. Der Trainer des Tieres verfolgt seine eigenen Ziele, als er Jana dazu ermutigt, ein profitables Galopprennen zu bestreiten. Solide Unterhaltung für jüngere Mädels.

Nachdem der lang ersehnte Streifen „Der dunkle Turm“ die Fans gründlich enttäuscht hat, kann es eigentlich nur besser werden, wenn mit „Es“ eines der beliebtesten Werke des Horrormeisters das Licht des Filmprojektors erblickt. Der Regisseur Andy Muschietti hat sich mit seinem furchteinflößenden Film „Mama“ für das King-Universum prädestiniert. Folgen wir also dem Klub der Verlierer nach Derry/Maine, wo der böse Clown Pennywise Kinder zum Fressen gern hat. Teil 2 ist schon in der Planung.

Thriller • USA/UAE 2017 • Regie: James Ponsoldt • Darsteller: Emma Watson, Tom Hanks, John Boyega, Karen Gillan, Bill Paxton • FSK 12 • Kinostart: 07.09.

Was wäre, wenn wir in völliger Informationstransparenz leben würden? Könnte es so gelingen, das gesamte Potential der Menschheit zu vereinen und große Dinge zu bewirken? Diese Philosophie vertritt die Firma The Circle. Was Datenschützern Albträume verursacht, findet Mittzwanzi­gerin Mae Holland äußerst reiz­voll. Sie ist überglücklich, neuerdings zum handverlesenen Kreis der Mitarbeiter zu gehören. Hightech-Thriller über ein aktuelles Thema mit Starbesetzung – leider nicht wirklich packend umgesetzt.

Das Aufeinandertreffen verschiedener Kulturen, das in der letzten Zeit unseren Alltag besonders bunt gestaltet, inspiriert natürlich auch die Filmemacher. Der Autor Jean Etienne predigt Wasser, als er darüber schreibt, dass man Hilfsbedürftigen ohne Wenn und Aber Hilfe zu leisten hat. Er selbst lebt mit seiner Familie in großem Wohlstand. In einer Livesendung lässt sich Jean Etienne in die Enge treiben. Er behauptet, er würde jederzeit den Roma Tür und Tor öffnen. Bald darauf klingelt es.

Die beiden zauberhaften „Cars“Animationsfilme aus dem Hause Pixar haben Heerscharen von Besuchern in die Kinos gelockt. Wie der Titel bereits dezent andeutet, entwickelt sich das Automobil rasant weiter. Irgendwann gehört auch der gute, alte Rennwagen Lightning McQueen zum alten Eisen. Hier kommt die findige Technikerin Cruz Ramirez ins Spiel, die unseren beliebten Helden ordentlich aufmöbelt.

SEPTEMBER 2017 www.stadtmagazin-events.de

Geldverschwendung

nur bei Langeweile

gesundes Mittelmaß

Mother! Drama/Horror/Mystery • USA 2017 • Regie: Darren Aronofsky • Darsteller: Jennifer Lawrence, Javier Bardem, Ed Harris, Michelle Pfeiffer, Domhnall Gleeson, Brian Gleeson • FSK 16 • Kinostart: 14.09.

empfehlenswert

preisverdächtig

Alle Texte: A. Wesche

52


FILM

Film ab … für das Festival des historischen Films

Foto © Piffl Medien

Foto © Markus Jans/zero one film

Foto © Studiocanal

Die erste Ausgabe beschäftigt sich mit der linksextremen Terrorgruppe „RAF“

„Die bleierne Zeit“ erzählt von der Beziehung zweier Schwestern, angelehnt an die reale Geschichte von Gudrun und Christiane Ensslin.

Der Spielfilm „Wer wenn nicht wir“ erzählt die Liebesgeschichte zwischen Bernward Vesper und Gudrun Ensslin, die im bewaffneten RAF-Untergrund verschwindet.

In „Die innere Sicherheit“ spielt Richy Müller einen ehemaligen linksaktivistischen Terroristen, der mit seiner Familie in ständiger Angst vor der Polizei lebt.

Filme prägen unser Bild von der Vergangenheit. Sie sind ein fester Bestandteil der historisch-politischen Bildung und stoßen immer wieder gesellschaftliche Debatten an. Geschichtsthemen finden heute im Kino, im Fernsehen und in Streaming-Angeboten ein erstaunlich großes Publikum. Wie beeinflussen Filme unsere Geschichtsbilder? Welche Erzählungen vermitteln sie den nachwachsenden Generationen? Moving History – Festival des historischen Films ist ein Festival, das Filme mit historischen Themen aus der aktuellen Film- und Fernsehproduktion sowie der gesamten

Filmgeschichte präsentiert. Die erste Ausgabe widmet sich der filmischen Wahrnehmung der RAF. Gezeigt werden fiktionale und dokumentarische Werke aus den vergangenen 50 Jahren und aktuelle Produktionen, die sich mit Aspekten der Entstehung des deutschen Linksterrorismus wie auch dessen Einflüssen, Wirkungen und Folgen befassen. Rund um das Filmprogramm vertiefen eine Masterclass, zwei Werkstattgespräche und ein Symposium das Thema Geschichte im Film.Das Festival startet mit dem Film „Fritz Teufel oder warum haben Sie nicht geschossen?“. 1975 wird Fritz Teufel,

Mitbegründer der Kommune 1, festgenommen. Die Anklage: Mitgliedschaft in der „Bewegung 2. Juni“, Mittäterschaft im Fall der Entführung des Berliner CDUPolitikers Peter Lorenz und Mord an dem Berliner Kammergerichtspräsidenten Günter von Drenkmann. Fünf Jahre später ist Teufel wieder frei. Kurz vor dem Spruch eines Fehlurteils konnte er dem Gericht mit einem aufsehenerregenden Alibi seine Unschuld in den Hauptanklagepunkten beweisen. F. Wendlandt

O Moving History – Festival des historischen Films, 20.-24.09., Filmmuseum, Eintritt: ab 6 Euro, erm. ab 5 Euro, www.moving-history.de

„Ich habe einen Käfig bekommen. Meine Mama eine Kugel in den Kopf.“ Hilf dem Orang-Utan mit deiner Spende: wwf.de/wilderei

Orang-Utan-Mütter werden gewildert. Ihr Nachwuchs wird als Spielzeug an reiche Familien verkauft oder in Zirkussen misshandelt. Der WWF bekämpft diesen gefährlichen Trend. Hilf mit deiner Spende. WWF-Spendenkonto: IBAN DE06 5502 0500 0222 2222 22

www.stadtmagazin-events.de SEPTEMBER 2017

53


54

VERLOSUNG

Übrigens: Wir verlosen auch Freikarten auf Facebook unter allen, die uns liken: www.facebook.com/eventspotsdam

Jetzt gewinnen!

SCHMACKES FÜR L AU

Freikarten-Verlosung für Kino, Partys und mehr So geht’s: Die Verlosungskennwörter findet ihr auf unserer Website www.stadtmagazin-events.de a Verlosungen im entsprechenden Artikel. Schreibt dieses Kennwort in die Betreffzeile einer E-Mail und sendet diese E-Mail zusammen mit eurem Namen und eurer Adresse an: gewinnen@stadtmagazin-events.de 10 x 2 Freikarten im Wert von 300 €

1 Palmenzelt goes Boat

1

09.09./30.09.2017, 20 Uhr, Hafen an der langen Brücke Deadline: 06.09./27.09.2017

2

2 x 1 Freikarte im Wert von 140 €

2 Improtheater Wochenendkurs

08./09.09.2017 im Café Mocca im Keller der Nikolaikirche Deadline: 04.09.2017

08.09.2017, 20 Uhr in der Fabrik Deadline: 04.09.2017

2 x 2 Freikarten im Wert von 100 €

4 Big 90s live Open-Air-Party

16.09.2017, 13.30 Uhr, Sportpark Kirchsteigfeld Deadline: 12.09.2017

3 x 2 Freikarten im Wert von 96 €

Foto: Sirko Knüpfer.

3 Premiere: Druck

4 10

3

3 x 2 Freikarten im Wert von 126 €

5 6

5 The Doors of Perception 22.09.2017, 20 Uhr im Lindenpark Deadline: 18.09.2017

1 x 2 Freikarten im Wert von 88 €

6 Frank Dellé & Filmorchester Babelsberg 22.09.2017, 20 Uhr im Nikolaisaal Deadline: 18.09.2017

2 x 2 Freikarten im Wert von 80 €

7

8

7 Mann und Frau intim

16.09.2017, 19.30 Uhr im Kabarett Obelisk Deadline: 12.09.2017

3 x 2 Freikarten im Wert von 60 €

8 La Boum – Die große Ü30 Fete 23.09.2017, 21 Uhr im Lindenpark Deadline: 19.09.2017

3 x 2 Freikarten im Wert von 48 €

9 What’s your Metal #1 30.09.2017, 20 Uhr im Lindenpark Deadline: 26.09.2017

10

3 x 2 Freikarten im Wert von 36 €

Big 90s live – After-Show-Party 16.09.2017, 23 Uhr im Lindenpark Deadline: 12.09.2017

1 x 2 Freikarten im Wert von 36 €

11 Luke Jackson

15.09.2017, 20 Uhr im Nikolaisaal Deadline: 11.09.2017

SEPTEMBER 2017 www.stadtmagazin-events.de

9

11


B3

VERLOSUNG

250 250 € € GEWINNEN! GEWINNEN! ++

… präsentiert: … präsentiert:

3

PFLEGE PFLEGE

Faire Preise für Gold und Schmuck! Faire Preise für Gold und Schmuck! Sofort Bargeld für Gold- und Diamantschmuck Sofort Bargeld für Gold- und Diamantschmuck

Jetzt Jetzt teilnehmen teilnehmen 250 €€ und 250 und gewinnen: gewinnen:

Neue Frage: Wann ist Wie heißt Muttertag? Potsdams Schreibe eine E-Mail mit Tropenhalle? dem Lösungswort an:

gewinnen@ Schreibe eine E-Mail mit stadtmagazindem Lösungswort an: events.de gewinnen@ Bitte angeben: stadtmagazinBetreff: Supergewinnspiel, events.de Name, Alter, Telefonnummer Bitte angeben: Betreff: Supergewinnspiel, Name, Alter, Telefonnummer

Teilnahmeschluss ist der 14.05.2017 Der Gewinner wird Teilnahmeschluss informiert und in der ist der 17.09.2017 nächsten Ausgabe Der Gewinner wird vorgestellt. informiert und in der nächsten Ausgabe vorgestellt. Gewinner:

Erfolg durch Kompetenz Neue Chancen durch berufliche Entwicklung Berufliche Orientierung / Berufliche Vorbereitung / Weiterbildung Arbeitsmarktintegration / Sprachbildung Standort Luckenwalde Beelitzer Tor 14 D-14943 Luckenwalde Fon +49 3371 622 866 luckenwalde@sbh-suedost.de

Standort Potsdam Fritz – Zubeil- Str. 14 D- 14482 Potsdam Fon +49 0331 704 312 815 potsdam@sbh-suedost.de

www.sbh-suedost.de

Gewinner:

typenfreieWerkstatt Werkstatt · ·typenfreie · Unfall-Instandsetzungen · Unfall-Instandsetzungen Standheizungen · ·Standheizungen · Autovermietung · Autovermietung

PotsdamerStraße Straße175 175 ··Tel: Tel:0331 0331// 50 50 49 49 24 24 ·· www.autohaus-Schmohl.de www.autohaus-Schmohl.de Potsdamer

gratuliert: Gewinnerin Juli: gratuliert dem Karin Henze Gewinner vom Lösung: AprilKirche 2017: St. Peter und Paul

* Nur mitWir freuen dieser uns auf Sie! Anzeige 10.05.bei uns im Salon! einlösba r - bis zum Angebo*tNur nichtmitkombini diesererbar Anzeige anderen Aktionen 10.05.bei uns im Salon!miteinlösba r - bis zum. Angebot nicht kombini erbar mit anderen Aktionen.

* Nur mit dieserWir freuen unsar auf 10.05.bei uns im Anzeige einlösb - bis Sie! zum Angebot nicht Salon! *kombin Nur mitierbar diesermit anderen einlösba Aktione 10.05.bei uns im Anzeige r -n.bis zum Angebot nicht Salon! kombinierbar mit anderen Aktione n.

Wir freuen uns auf

auf Sie!

Ihr Coiff eur einen und Am Körgraben 1c guten Rutsch! Ihr Coiff 14712 Rathen oweur Am Körgraben 1c Tel.: 03385 / 516739 www.ih14712 r-coiffRathen eur. ow Tel.: 03385 d/ e516739 www.ihr-coiffeur. de

ten Ihr Coiffeurund Am Körgraben einen guten Rutsch! 1c 14712 Rathenow Ihr Coiffeur Tel.: 03385 / Am Körgraben 1c 516739 www.ihr-coiff14712 eur.deRathenow Tel.: 03385 / 516739 www.ihr-coiffeur. de

Lösung: Lösung: Reformation Renault, Dacia

Friedliche Weih nachten und Fried einenliche guteWeih n Ruts ch!ten nach

powered by

powered by

FRESSN APF SanF ddRESSN egAPF Sandodrnow Richtu rnwe2g 2 ng Werd R ic rpark h tu 14542 nWg Weerd erpark rder/H 14542 eW erder/. H. powered by

FRESSNAPF F ES -WIR33 31AP ßeSN HABEN stra er Od FR 33 BLOND 31w DIE ßelto HABEN WIR st3raTe er51 Od14 BLOND DIE Z! LIZEN w lto Te 3 51 14 LIZEN Z!

powered by

FRESSNA PF FRESSNA Zeppe linstraßeP5 F7 perä nebeZnep lin st Get raße 57 neben Get nke Hof fmann 14471 rä Pnke Hof 14471 Pototsdamfmann sdam LIZDIEENBLOZ!ND LIZ EN Z!

WIR HAB EN DIEWIR BLO ND HAB EN powered by

powered by

WIR HAB EN DIE BLO ND WIR HAB

powered by

Friedliche Weih nachten und einen gute n Ruts Friedliche Weihch! nach

Erlebniswelt Erlebniswelt Aquaristik Aquaristik

FRESSNAPF NAPF e FRESS renstraß Großbee WIR HABEN renstra Großbee BLOND 7 DIEWIRße 225-22 HABEN DIE BLOND 7 ! 225-22 m 14480 PotsdaLIZENZ m Z! 14480 PotsdaLIZEN

EN DIEZ! LIZ EN BLO ND LIZ EN Z!

Sie!

Bianca Wutschig

Wir freuen uns

Susann Maschler

Gewinnerin August:

www.stadtmagazin-events.de SEPTEMBER 2017 Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Der Gewinner wird am Tag nach dem Teilnahmeschluss zurückgerufen. powered by


56

KALENDER acht Mitglieder stellen ihre neusten Arbeiten aus Café Matschke Gärtner führen keine Kriege … Bis 10.09.17, Fr-Mo 10-18 Uhr, Preußens Arkadien hinter Stacheldraht Schloss Sacrow Gläserne Welten. Potsdamer Glasmacher schneiden AU S T E L LU N G Geschichte Alles dreht sich … und Bis 19.11.17, Mo/Mi/Fr bewegt sich – Der Tanz und 10-17 Uhr, Do 10-19 Uhr, das Kino Sa/So/Feiertag 10-18 Uhr, Bis 22.04.18, Di-So 10-18 Rund 90 Pokale, Becher Uhr, Wechselspiel von Tanz sowie Kelche, ergänzt durch und Filmkamera Werke der bildenden und Filmmuseum angewandten Kunst, Alles Fassade Potsdam Museum 06.10.17, Fotoaus­stellung Great White Place – Der mit Bildern von Markus Etosha-Nationalpark Studtmann Bis 30.10.17, Mo-Fr 9-18 Treffpunkt Freizeit Fr/Sa/So 10-19 Uhr, FotoBelvedere auf dem Pfingst­ ausstellung mit Bildern von berg Manfred Restin Dauerausstellung, tägl. Biosphäre 10-18 Uhr, Ausstellung zur Hans Albers Geschichte des Belvedere Bis 03.09.17, Di-So 10-18 Pfingst­berg Belvedere Uhr, Das Mannsbild der Billy Childish – man with Ufa jackdow Filmmuseum 14.09.17-08.01.18, Mi-So Heimat 12-18 Uhr, Do 12-20 Uhr, Ab 25.09., auf selbstgestalt30 Arbeiten des britischen eten Bildern, haben Kinder Künstlers, darunter neue aus 17 Nationen ihre Landschaften, Akte, Stillle- Heimat dargestellt ben und Selbstporträts Oskar Begegnungszentrum Villa Schöningen In der Spur des Menschen – Circus der Kürbisse Biologische Invasionen 02.09.-05.11.17, tägl. 9-18 Dauerausstellung, Di-So/1. Uhr, Kürbisausstellung Mo im Monat 9-17 Uhr Spargelhof Klaistow Naturkundemuseum Dada und Fluxus Jochen Hass (1917-2000) Bis 30.09.17, Mi-So 13-18 10.09.-31.10.17, Di-So Uhr, Sonderthema 13-18 Uhr, Maler und Museum Fluxus Denkmalpfleger Das Leben währt kaum einen Schloss Caputh Sommertag Kaltwasseraquarium – 07.09.-27.10.17, Mo-Fr ­Fische Brandenburgs 9-13 Uhr, Mo/Di/Do 15-18 Dauerausstellung, Di-So/1. Uhr, Fotografik von Ingolf Mo im Monat 9-17 Uhr, Seidel in den 22 Becken kann die Urania Gewässerwelt BrandenDer Kommunismus in seinem burgs entdeckt werden Zeitalter Naturkundemuseum 04.09.-15.11.17, tägl. 8-18 Kiku Matsuri Uhr; zeithistorische Fotos, 16.09.-15.10.17, Di-So Dokumente, Filmmaterial, 10-18 Uhr, Chrysanthemendie sich mit dem KomFestival munismus und seinen Dik- Japanischer Bonsaigarten taturen auseinandersetzen (Ferch) Neues Rathaus (Teltow) Kreuz & quer - Lebenswege Die Nibelungen von Frauen in Brandenburg 07.09.-03.12.17, Di-So 10- 01.09.-10.10.17, Mo-Fr 1018 Uhr, Mythos, Alltag und 18 Uhr, Sa 10-14 Uhr, zwölf Moderne, Foyerausstellung Frauen unterschiedlichen Filmmuseum Alters und unterschiedliEberhard Trodler und Familie chster Herkunftwerden in 08.09. - 03.11.2017, Mo/ Interviews und PortraitfotoMi-Fr 8-18 Uhr, Di 8-20 grafien vorgestellt Uhr, 1. Sa im Monat 10-13 Bildungsforum, WIS 4.OG Uhr, anlässlich seines 75. Kunst unterm Kirchendach – Geburtstages blickt der Von Kreuz und Stern Stahnsdorfer Künstler Eber- 01.09.-29.09.17, Mo 9-11 hard Trodler zurück auf die Uhr, Di-Fr 15-18 Uhr, AusKunst der Familie Trodler stellung moderner Kunst Rathaus Kleinmachnow Sternkirche Einsteins Sommer-Idyll­ Kutschen, Schlitten und in Caputh Sänften des preußischen Apr-Okt Di-So, 11-17 Uhr, Königshauses über Albert Einstein, sein Dauerausstellung, Di-So Caputher Sommerhaus, 10-18 Uhr, Kostbare Fotos, Dokumente, Modelle Fahrzeuge des 17. und 18. Bürgerhaus (Caputh) Jahrhunderts Engel ohne Flügel Schloss Paretz Mo-Do 10-17 Uhr, Land und Leute: Geschichten Ölmalerei auf Papier von aus Brandenburg-Preußen Christian Hannoschök Ständige Ausstellung, Di-Do Bürgerhaus Sternzeichen 10-17 Uhr, Fr-So/Feiertag Ferch in der Malerei 190010-18 Uhr, erlebnisreiche 1933 Reise durch 900 Jahre Bis 29.10.17, Mi-So 11-17 Landesgeschichte Uhr, Werke von Künstlern Haus der Brandenburgischdie in Ferch arbeiteten Preußischen Geschichte Museum Havelländische Licht – Bild – Hauer Malerkolonie (Ferch) Bis 31.10.17, Di-So 10-18 Figurama Uhr, Das fotografische 09.09.-25.11.17, Di/Mi 15- Oeuvre von Gunnar Porikys 19 Uhr, Do 15-20 Uhr, Sa Römische Bäder 13-18 Uhr, Werkschau von Lichtachsen im Potsdamer Rainer Ehrt Stiefel Galerie Kunst-Kontor 09.09.-29.10.17, LichtinForschungsfenster stallation von Rainer W. Dauerausstellung, Mo-Fr Gottemeier 10-18 Uhr, Sa 10-14 Uhr, Haussee (Petzow) Besucher können sich aktu­ Lichtblicke eller Forschung in Potsdam 03.09.-22.10.17, Mi-Fr und Brandenburg nähern 11-18 Uhr, Sa/So 11-17 Uhr, Bildungsforum, WIS 4.OG Zeitgenössische finnische Fotografien der Photogra­ Fotografie phen-Lounge Potsdam Kunstverein Kunsthaus 23.09.-28.10.17, Di-Do Liquid Flow 15-22 Uhr, Fr-So 12-22 Uhr,

TÄGLICHE TERMINE

SEPTEMBER 2017 www.stadtmagazin-events.de

wöchentliche Termine 01.-30.09.2017, Mi-So 15-19 Uhr, Fotografie von K.T. Blumberg, Malerei von Malkin Posorski Kunst- und Kreativhaus Rechenzentrum Lotto Brandenburg – ­Kunstpreis 2017: Fotografie 07.09.-01.10.17, Mi-Sa 10-18 Uhr, Bilder der Preisträger Waschhaus Kunstraum Malerei und Grafik Bis 10.09., Di-Do 15-22 Uhr, Fr-So 12-22 Uhr, Werke von Renée Dressler und Jörg Menge Café Matschke

Geschickt : wissen, was los ist

events im Abo

Für 19,90 € pro Jahr im PLZ Bereich 14 oder 29,90 € deutschlandweit. Einfach eine E-Mail mit dem Betreff „Abo” und Lieferadresse an: info@ stadtmagazin-events.de Malkurse der Jugendkunst­ schule Teltow stellen aus Bis 15.09.17, tägl. während der regulären Öffnungs­zeiten; Die Kurse Universum Farbe und der Erwachsenenmalkurs stellen aktuelle Arbeiten aus Seniorenfreizeitstätte Toni Stemmler (Kleinmachnow) Manfred Hamm. Architektur und Landschaft Bis 15.12.17, Mo-Fr 8-18 Uhr, Arbeiten des Fotografen Manfred Hamm Stadtschloss / Landtag Brandenburg Märkische und sächsische Impressionen Bis 22.09.17, tägl. während der regulären Öffnungs­ zeiten; Werke mit Motiven aus Teltow und Umgebung sowie der sächsischen Schweiz von Günther Wünsche Bürgerhaus (Teltow) Mit Akribie ins Bild gesetzt 09.09.-26.11.17, Di/Mi/Fr 10-17 Uhr, Do 10-19 Uhr, Sa/So/Feiertag 10-18 Uhr, Malerei und Graphik von Heinrich Hintze 1800-1861 Potsdam Museum Open House 08.07.-31.10.17, Installation von Malou von Simson und Ilka Raupach Caputher Fähre auf der Geltower Seite Paretz. Ein königlicher Land­ sitz um 1800 Dauerausstellung, Di-So 10-18 Uhr, Geschichte und Nutzung der Sommerresidenz Königin Luises und ihres Gemahls Schloss Paretz Permanent Fluxus II Dauerausstellung, Mi-So 13-18 Uhr, Fluxus-Doku­ mentation: fluxus goes documenta Museum Fluxus Pomonas Fruchtfolgen 16.09.-31.10.17, Sa/So/ Feiertag 14-17 Uhr, auf Papier gedruckte Obst- und Gemüseverpackungen des Künstlers Lutz Nessing Pomonatempel auf dem Pfingst­berg Potsdam. Eine Stadt macht Geschichte Ständige Ausstellung, Mo/ Mi/Fr 10-17 Uhr, Do 10-19 Uhr, Sa/So/Feiertag 10-18 Uhr, Entdeckungsreise durch 1000 Jahre Pots-

damer Geschichte Potsdam Museum Promises from the moon Bis 10.09.17, Sa/So/Feiertag 14-17 Uhr, Foto­arbeiten und Keramiken von Dominique Raack Pomonatempel auf dem Pfingst­berg Pückler. Babelsberg Bis 15.10.17, Di-So 10-18 Uhr, Der grüne Fürst und die Kaiserin Schloss Babelsberg Rausch und Wirklichkeit – Bewusstseinsverändernde Pflanzendrogen Bis 03.10.17, tägl. 9.30-17 Uhr, botanische, pharmakologische und kulturhistorische Einblicke in die Welt der Rauschpflanzen werden vermittelt Botanischer Garten Reformation konkret Bis 31.10.17, Mo-Sa 10-17 Uhr, So 11.30-17 Uhr, die Ausstellung thematisiert die Aufbruchstimmung und den tiefgreifenden Wandel dieser Epoche St. Gotthardtkirche (Brandenburg a. d. Havel) Reformation und Freiheit 08.09.17-21.01.18, Di-Do 10-17 Uhr, Fr-So/Feiertag 10-18 Uhr, Luther und die Folgen für Preußen und Brandenburg

Haus der BrandenburgischPreußischen Geschichte Schloss Caputh Mai-Okt Di-So 10-18 Uhr, das frühbarocke Schloss vermittelt einen Eindruck von höfischer Kunstentfaltung und fürstlicher Wohnkultur um 1700 Schloss & Schlossgarten Caputh Schloss Cecilienhof und die Potsdamer Konferenz Dauerausstellung, Di-So 10-18 Uhr, Die Dreimächtekonferenz und das Potsdamer Abkommen 1945 Schloss Cecilienhof See you 15.09.-03.11.17, tägl. 8-18 Uhr; Fotoprojekt mit geflüchteten Kindern und Jugendlichen in Brandenburg Neues Rathaus (Teltow) Skin Bis 24.09.17, Mi-Fr 11-17 Uhr, Sa/So 12-16 Uhr, Kain Christiansen und Sabine Drasen Produzentengalerie M Tiere im Garten - Artenvielfalt vor der Haustür Dauerausstellung, Di-So/1. Mo im Monat 9-17 Uhr, Insgesamt werden über 150 Tierarten durch 300 lebensechte Präparate präsentiert Naturkundemuseum Tierisches Leben im UNESCO-Welterbe Dauerausstellung, Di-So/1. Mo im Monat 9-17 Uhr, Ausschnitt aus der Vielfalt der Tierarten in der Welt­ erbelandschaft in Potsdam Naturkundemuseum Tierwelt Brandenburgs Artenvielfalt einst und heute Dauerausstellung, Di-So/1. Mo im Monat 9-17 Uhr, an zahlreichen Originalpräparaten werden Tierarten aus dem Land Brandenburg vorgestellt Naturkundemuseum Traumfabrik Ständige Ausstellung, Di-So 10-18 Uhr, 100 Jahre Film in Babelsberg, mit einem 3D-Abschnitt Filmmuseum Von Hopper bis Rothko. Amerikas Weg in die Moderne Bis 03.10.17, tägl. 10-19 Uhr, Di geschlossen, 1. Do im Monat 10-21 Uhr, amerikanische Kunst vom Im­ pressionismus bis zum Abstrakten Expressionismus Museum Barberini F ÜHR UNGEN 10:10 Potsdam City Tour Hop-on Hop-off Stadtrund-

fahrt im 30-Minuten-Takt Hauptbahnhof 11:00 + 12:00 + 15:00 Öffent­ liche Führung Tägl. außer Di Museum Barberini 10:30 + 11:15 + 14:15 Stadtrundfahrt – Alter Fritz Stadt- und Schlösserrundfahrt Hauptbahnhof Potsdam 15:00 Altstadtrundgang Tourist Information Am Alten Markt 17:00 Altstadtrundgang mit dem Stadtwächter Do-So Brandenburger Tor KI D S & TEENS Abgetaucht: Auf den Spuren von Pottwal und U-Boot Bis 03.09.17, Di-Fr 9-17 Uhr, Sa/So/Feiertag 10-17 Uhr, Experimentierkurse Extavium Maislabyrinth Tägl. 9-18 Uhr Spargelhof Klaistow Mitmach-Koi-Fütterung Tägl. 12 Uhr Biosphäre Schatzjäger – Wissenschaft­ liche Spurensuche 05.09.-30.11.17, Di-Mi 9-14 Uhr, Do/Fr 9-17 Uhr, Sa/So/Feiertag 10-17 Uhr, Experimentierkurse Extavium SONSTI GES 9:00 Quartiersselbsthilfe­ werkstatt Mo-Fr Oskar Begegnungszentrum 10:00 Bürgerberatung Bürgerhaus Sternzeichen

Ferien und an Feiertagen Lindenpark 18:00 Internationale Folktänze für Jugendliche Kulturhaus Babelsberg K UR S E 9:00 + 10:15 Aktiv über 50 Kulturhaus Babelsberg 9:00 Pilates Fabrik 9:00 + 10:00 Rückenfit Gymnastik Bürgerhaus Sternzeichen 10:00 Montagsmaler Bürgerhaus Sternzeichen 13:00 PC-Kurs Bürgerhaus Sternzeichen 16:30 Deutschkurs Oskar Begegnungszentrum 16:30 Qi Gong Kulturhaus Babelsberg 17:30 Bauchtanz/Orienta­ lischer Tanz für Anfänger Kulturhaus Babelsberg 17:30 + 19:00 Tanzkreise/ Hobbytanzen ADTV Tanzschule Fairtanzt (Geltow) 17:45 Piloxing ADTV Tanzschule Balance 18:00 Aikido Freiland 18:00 Jobcoaching & Kompe­ tenztraining Kulturhaus Babelsberg 18:00 Line-Dance Oskar Begegnungszentrum 18:00 Yoga Oskar Begegnungszentrum 18:00 Yoga für Schwangere Fabrik 18:30 Capoeira Fabrik

WÖCHENTLICHE TERMINE jeden

MONTAG

KI D S & TEENS 14:00 Nähstube für Kinder Kulturhaus Babelsberg 15:00 Tischtennis-Turnier Mädchentreff Zimtzicken 15:00 Schlagzeug mit Ole 7-9 Jahre, nicht in den Ferien und an Feiertagen Lindenpark 15:30 Kindertheatergruppe Wirbelsonne 8-10 Jahre Freiland 15:30 Kunstkurs Ab 5 Jahren Kunstgriff 23 15:30 Trapez für Kids Ab 6 Jahre Fabrik 16:00 Musikalisches Treffen in Spanisch Bis 2 Jahre Frauenzentrum 16:00 Parkour Ab 7 Jahren, nicht in den Ferien und an Feiertagen Lindenpark 16:00 Schlagzeug mit Ole 10-14 Jahre, nicht in den Ferien und an Feiertagen Lindenpark 16:00 Selbstverteidigung Oskar Begegnungszentrum 16:15 Hip Hop 11-14 Jahre ADTV Tanzschule Balance 16:45 Kindertanz 3-4 Jahre ADTV Tanzschule Balance 17:00 Capoeira Ab 7 Jahre Fabrik 17:00 Musikalisches Treffen in Spanisch 2-7 Jahre Frauenzentrum 17:00 Schlagzeug mit Ole 10-18 Jahre, nicht in den Ferien und an Feiertagen Lindenpark 17:00 Theaterprojekt Brücken Bauen Oskar Begegnungszentrum 17:00 Trapez für Kids Ab 9 Jahre Fabrik 17:30 Parkour Ab 10 Jahren, nicht in den

19:00 Gesellschaftstanz für Paare – Grundkurs ADTV Tanzschule Balance 19:30 Sahaja Yoga Kulturhaus Babelsberg 20:00 Afrotanz Fabrik 20:00 Internationale Folktänze Kulturhaus Babelsberg 20:00 Line-Dance - Paartanz Oskar Begegnungszentrum SE N I OR EN 9:00 Seniorentag Nicht an Feiertagen Biosphäre 10:30 Probe Potsdamer Theaterschatulle Oskar Begegnungszentrum 12:00 Bingo Bürgerhaus (Teltow) 13:00 Handarbeitszirkel Bürgerhaus (Teltow) 15:30 Fit im Alter: Solotanzen Tänzerische Gymnastik und gesellige Solotänze ADTV Tanzschule Fairtanzt (Geltow) SON S TI G ES 9:00 Quartiersselbsthilfe­ werkstatt Oskar Begegnungszentrum 13:00 Sprechstunde Frauraum 14:00 Schuldnerberatung Oskar Begegnungszentrum 17:30 Selbsthilfegruppe Alkohol und Drogen Kulturhaus Babelsberg

jeden

DIENSTAG

KI D S & TEE N S 14:00 Nähstube für Kinder Kulturhaus Babelsberg 15:00 Gitarre mit Philipp 7-9 Jahre, nicht in den Ferien und an Feiertagen Lindenpark 15:00 Kreativer Kindertanz Ab 7 Jahre Fabrik 15:15 Sprach-Kulturkurs Italienisch 6-12 Jahre Kulturhaus Babelsberg


wöchentliche Termine 15:30 + 16:15 Dance Kids Junior 4-7 Jahre ADTV Tanzschule Fairtanzt (Geltow) 15:30 Flotter Teller 2.0 Kochkurs; ab 12 Jahren Mädchen-Zukunfts-Werkstatt (Teltow) 16:00 Gitarre mit Philipp 10-14 Jahre, nicht in den Ferien und an Feiertagen Lindenpark 16:00 Integrazia-Schule der Künste Oskar Begegnungszentrum 16:00 + 17:15 Kampfkatzen 4-6 Jahre ADTV Tanzschule Balance 16:00 Kreativer Kindertanz Ab 4 Jahre Fabrik 16:00 Zeichnen und Malen Oskar Begegnungszentrum 16:15 Kindertanz 5-6 Jahre ADTV Tanzschule Balance 16:30 Garde- und Schautanz 6-14 Jahre, nicht in den Ferien und an Feiertagen Turnhalle Waldstadt­ grundschule (Schule 27) 16:45 Sportzwerge Ab 2 Jahren, nicht in den Ferien und an Feiertagen Lindenpark 17:00 Gitarre & Gesang mit Philipp 14-25 Jahre, nicht in den Ferien und an Feiertagen Lindenpark 17:00 Singer-Songwriter Ab 12 Jahren Lindenpark 17:00 Weltmädchentag Vorbereitung Mädchentreff Zimtzicken 17:05 Kinderschauspielschule Filmschauspiel Kulturhaus Babelsberg 17:15 Hip Hop 11-14 Jahre ADTV Tanzschule Balance 17:45 Sportzwerge Ab 4 Jahren, nicht in den Ferien und an Feiertagen Lindenpark 18:00 Lauftreff Ab 12 Jahren Mädchen-Zukunfts-Werkstatt (Teltow) 18:00 Modern für Jugendliche Ab 14 Jahre Fabrik K U RS E 9:00 Computerschule Kulturhaus Babelsberg 10:00 Hatha-Morgenyoga Fabrik 10:00 Rückbildungsyoga Mit Kindern Fabrik 10:40 Tai Chi Chuan Kulturhaus Babelsberg 11:00 Sprachtandem Bürgerhaus Sternzeichen 15:00 Klavier- und Keyboardunterricht Kulturhaus Babelsberg 17:00 Hatha Yoga –Basis Fabrik 17:00 Dance Fitness ADTV Tanzschule Fairtanzt (Geltow) 17:30 Französischkurs Kulturhaus Babelsberg 17:30 Line-Dance Oskar Begegnungszentrum 18:00 After Work Hatha Yoga Bürgerhaus Sternzeichen 18:30 Coding Learners Group für Frauen Nicht am 12.09. Medieninnovationszentrum Babelsberg (MIZ) 18:30 Hatha Yoga –fordernd Fabrik 18:30 Rückenschule nach KddR Kulturhaus Babelsberg 18:30 Theatergruppe Taràntula Freiland 19:00 Geburtsvorberei­ tungskurs Frauenzentrum 19:00 Kräuterwerkstatt Ab 19.09. Kulturhaus Babelsberg 19:00 Qigong Frauraum 19:00 + 20:30 Tanzkreise/ Hobbytanzen ADTV Tanzschule Fairtanzt (Geltow) 19:00 Vinyasa Yoga Palais Lichtenau

19:00 West Coast Swing Stufe 3 ADTV Tanzschule Balance 19:15 Bauch-Beine-Po-Sport Oskar Begegnungszentrum 19:30 Line-Dance (Anfänger) Oskar Begegnungszentrum 20:00 Body Mind Centering und Tanz Fabrik 20:00 Bujinkan Budo Taijutsu Freiland 20:00 Spiel dich Schauspielkurs Kulturhaus Babelsberg 20:15 West Coast Swing Grundkurs ADTV Tanzschule Balance S ENIOREN 9:30 Die Runzelrübchen Probe der Theatergruppe Bürgerhaus (Teltow) 10:30 Computerkurs Bürgerhaus Sternzeichen 13:00 Seniorentanz ADTV Tanzschule Balance S ONS T IG ES 15:00 Digitale Welt Bibliothek Sprechstunde für E-Aus­ leihe, Datenbanken und Schallplattendigitalisierung SLB im Bildungsforum

jeden

MITTWOCH

K IDS & T EENS 14:00 Nähstube für Kinder Kulturhaus Babelsberg 15:00 Kreativer Kindertanz Ab 4 Jahre Fabrik 15:30 Afro-Brasilianischer Tanz Ab 6 Jahre Fabrik 15:30 Mathecafe Stoff der 7./8. Klasse Mädchen-Zukunfts-Werkstatt (Teltow) 15:45 Kunstkurs Ab 5 Jahren Kunstgriff 23 16:00 Heiligtümer der inter­ nationalen Küche Mädchentreff Zimtzicken 16:00 Integrazia-Schule der Künste Oskar Begegnungszentrum 16:00 Kampfkatzen 4-6 Jahre ADTV Tanzschule Fairtanzt (Geltow) 16:00 Trommeln zu Elektro

9:00 Qi Gong am Morgen Fabrik 9:30 + 10:45 Aktiv über 50 Kulturhaus Babelsberg 10:00 Tanz für Kreative 55+ Fabrik 11:30 Tanz für 55+ Fabrik 13:00 Jobcoaching & Kompetenztraining Kulturhaus Babelsberg 14:30 Gemischter Chor der Volkssolidarität Kulturhaus Babelsberg 15:00 Violinunterricht Kulturhaus Babelsberg 16:30 Deutschkurs Oskar Begegnungszentrum 17:00 + 18:15 Cantienica Fabrik 17:00 Sport trotz Handicap Oskar Begegnungszentrum 17:30 Kunstkurs Für Erwachsene und Jugendliche ab 14 Jahren Kunstgriff 23 17:30 Nähkurs Kulturhaus Babelsberg 17:30 Pilates Fabrik 18:00 Aikido Freiland 18:00 Reha-Sport Oskar Begegnungszentrum 18:00 Zumba Gold Bürgerhaus Sternzeichen 18:15 Line-Dance (Anfänger) Oskar Begegnungszentrum 18:30 Back to Basics Tanzkurs Fabrik 18:30 Hatha Yoga Fabrik 19:00 Aktzeichnen Freiland 19:00 Französischkurs Kulturhaus Babelsberg 19:00 + 20.30 Tanzkreise/ Hobbytanzen ADTV Tanzschule Fairtanzt (Geltow) 19:00 Vinyasa Yoga Palais Lichtenau 19:30 Aikido-Training im Dojo Sporthalle SV Motor Babelsberg 19:30 Tango Argentino Mittelstufe Kulturhaus Babelsberg 20:00 Mama macht mehr Kulturhaus Babelsberg 20:00 Modern Jazz Fabrik

10-18 Jahre, nicht in den Ferien und an Feiertagen

Lindenpark 16:15 Kampfkatzen 4-6 Jahre ADTV Tanzschule Balance 16:30 Musikproduktion und Homerecording Ab 12 Jahren Lindenpark 16:30 Pop-Gesang Ab 10 Jahren Lindenpark 16:30 Kindertanz 5-6 Jahre ADTV Tanzschule Balance 17:00 + 18:00 Band mit Tom 14-18 Jahre, nicht in den Ferien und an Feiertagen Lindenpark 17:00 Band mit Max 10-14 Jahre, nicht in den Ferien und an Feiertagen Lindenpark 17:00 Garde- und Schautanz Ab 15 Jahren, nicht in den Ferien und an Feiertagen Turnhalle Eisenhartschule (Schule 24) 17:00 Gardetanz Oskar Begegnungszentrum 17:00 Skatepiloten Ab 8 Jahren, nicht in den Ferien und an Feiertagen Lindenpark 17:00 Sportzwerge Ab 2 Jahren, nicht in den Ferien und an Feiertagen Hort Buntstifte 17:30 Hip Hop Ab 15 Jahre ADTV Tanzschule Balance 17:45 Video Clip Dancing 7-8 Jahre ADTV Tanzschule Balance K URS E 8:00 Yoga Oskar Begegnungszentrum

20:30 Gesellschaftstanz für Paare – Grundkurs ADTV Tanzschule Balance 20:45 Tango Argentino Einsteiger Kulturhaus Babelsberg S ENIOR EN 9:30 Sport für Jungge­ bliebene Bürgerhaus (Teltow) 10:30 Seniorensport Bürgerhaus Sternzeichen 13:00 Seniorentanz ADTV Tanzschule Balance 13:30 Singegruppe der Seniorinnen Bürgerhaus (Teltow) S ONS TI GES 16:00 Lesecafé für Frauen Nicht am 06.09. Frauenzentrum

jeden

DONNERSTAG

FÜH RUNG 10:00 Einblick in das Forschungsfenster Bildungsforum, WIS 4. OG 17:00 Öffentliche Führung Museum Barberini K IDS & TEENS 14:00 Nähstube für Kinder Kulturhaus Babelsberg 14:00 Youth Start Jugend stärken im Quartier

Oskar Begegnungszentrum 15:00 Flotter Teller Kochkurs; ab 10 Jahren Mädchen-Zukunfts-Werkstatt (Teltow) 15:00 Schlagzeug mit Thomas 7-9 Jahre, nicht in den Ferien und an Feiertagen Lindenpark 16:00 Bujinkan Budo Tai­ jutsu für Jugendliche Freiland 16:00 Dance Kids Junior 4-7 Jahre ADTV Tanzschule Fairtanzt (Geltow) 16:00 Kampfkatzen 4-6 Jahre ADTV Tanzschule Balance 16:00 Zimtzicken Tagebuch Mädchentreff Zimtzicken 16:30 Garde- und Schautanz 6-14 Jahre, nicht in den Ferien und an Feiertagen Turnhalle Waldstadt­ grundschule (Schule 27) 16:00 Modern für Kids Ab 10 Jahre Fabrik 16:00 Schlagzeug mit Thomas 10-14 Jahre, nicht in den Ferien und an Feiertagen Lindenpark 16:00 Theaterwerkstatt Für Mädchen ab 14 Jahren Freiland 16:30 Video Clip Dancing 9-10 Jahre ADTV Tanzschule Balance 16:45 Dance Kids 8-12 Jahre ADTV Tanzschule Fairtanzt (Geltow) 17:00 Modern Street Ab 10 Jahre Fabrik 17:00 Schlagzeug mit Thomas 14-25 Jahre, nicht in den Ferien und an Feiertagen Lindenpark 17:00 Sportzwerge Ab 2 Jahren, nicht in den Ferien und an Feiertagen Hort Buntstifte 1 17:15 Kampfkatzen 6-8 Jahre ADTV Tanzschule Balance 17:45 Hip Hop Teens Ab 13 Jahre ADTV Tanzschule Fairtanzt (Geltow) 17:45 Sportzwerge Ab 4 Jahren, nicht in den Ferien und an Feiertagen Hort Buntstifte 1 KUR SE 8:30 Freie Meditationsgruppe Frauraum 8:30 Hatha-Morgenyoga Fabrik 9:00 Aktiv über 50 Kulturhaus Babelsberg 9:00 Computerschule Kulturhaus Babelsberg 9:30 Modern Morgentraining Fabrik 10:00 Stabpuppenspielgruppe Oskar Begegnungszentrum 11:15 Feldenkrais Fabrik 14:00 Gitarren- und Gesangsunterricht Kulturhaus Babelsberg 14:00 Schlagzeugunterricht Kulturhaus Babelsberg 14:00 Singegruppe Bürgerhaus Sternzeichen 17:00 Yoga – Mittelstufe Bürgerhaus Sternzeichen 17:30 Nähkurs Kulturhaus Babelsberg 18:00 Gesellschaftstanz für Paare – Grundkurs ADTV Tanzschule Balance 18:00 Italienisch-Sprachkurs Einsteiger; ab 21.09. Kulturhaus Babelsberg 18:00 Tai Chi Chuan Kulturhaus Babelsberg 18:15 Hatha Yoga Fabrik 18:15 Yoga Freiland 18:30 Yoga Fortgeschrittene Bürgerhaus Sternzeichen 19:00 + 20:30 Tanzkreise/ Hobbytanzen ADTV Tanzschule Fairtanzt (Geltow) 19:15 Bauch-Beine-PoRehasport Oskar Begegnungszentrum 19:15 Modern Fabrik 19:30 Klangrausch Chor Oskar Begegnungszentrum 20:00 Hatha Yoga für Frauen

KALENDER Fabrik SENI OR EN 8:00 Seniorenport Oskar Begegnungszentrum 13:00 Zeichenzirkel Bürgerhaus (Teltow) SONSTI GES 10:00 Co-Working-Day Frauraum 10:00 Computerclub Bürgerhaus Sternzeichen 16:00 Offene Siebdruckwerkstatt Freiland 18:30 Open-Lab Freiland

jeden

FREITAG

KI D S & TEENS 13:30 Spiel-Nachmittag Bürgerhaus Sternzeichen 14:00 Mädchencafé Wii spielen, Freundinnen treffen; nicht am 08.09. Mädchentreff Zimtzicken 14:00 Spielplausch Oskar Begegnungszentrum 15:00 Band mit Anna 10-14 Jahre, nicht in den Ferien und an Feiertagen Lindenpark 15:00 Multikulturelle Mädchengruppe Spielen, tanzen, kochen; nicht am 08.09. Familienzentrum Bisamkiez 16:00 Chor (popular) mit Anna 12-18 Jahre, nicht in den Ferien und an Feiertagen Lindenpark 16:00 Fahrradtraining für Mädchen 16-19 Jahre Frauenzentrum 16:00 Garde- und Schautanz 6-14 Jahre, nicht in den Ferien und an Feiertagen Turnhalle Eisenhartschule (Schule 24) 16:00 Manga-Club OAP Kreativworkshop rund um Mangas und Comics SLB im Bildungsforum 16:00 Tanz- und Bewegung­ skurs 3-6 Jahre, nicht in den Ferien und an Feiertagen Turnhalle Waldstadt­ grundschule (Schule 27) 16:15 Hip Hop 11-14 Jahre ADTV Tanzschule Balance 18:00 Garde- und Schautanz Ab 15 Jahren, nicht in den Ferien und an Feiertagen Turnhalle Eisenhartschule (Schule 24) KUR SE 8:30 Yoga 50+ Fabrik 9:30 Frauenchor der Volkssolidarität Kulturhaus Babelsberg 10:00 PC-Kurs Bürgerhaus Sternzeichen 10:00 Wirbelsäulen­ gymnastik Kulturhaus Babelsberg 16:30 Mein … offenes Atelier Freiland 17:00 + 18:30 Tanzkreise/ Hobbytanzen ADTV Tanzschule Fairtanzt (Geltow) 17:15 Musikkurs Kulturhaus Babelsberg 18:00 Aikido Freiland 18:00 Gesellschaftstanz für Singles – Grundkurs ADTV Tanzschule Balance 18:00 Jobcoaching & Kompe­ tenztraining Kulturhaus Babelsberg 18:00 Mixed Moves ADTV Tanzschule Balance 18:45 + 20:30 Babelsberger Tanzkurse Kulturhaus Babelsberg 19:00 Atem und Bewegung Kulturhaus Babelsberg 19:15 Aikido-Training im Dojo Sporthalle SV Motor Babelsberg 19:30 Gesellschaftstanz für Singles – Fortschrittskurs ADTV Tanzschule Balance 19:30 Musical Ladies Musical Kurs Schatzinsel – Lennéstr. 74 20:00 Bujinkan Budo Taijutsu

Freiland 20:35 Selbstverteidigung für Frauen Fabrik SE N I OR EN 8:00 + 9:00 Fit in jedem Alter Oskar Begegnungszentrum 9:30 Osteoporose-Sport Bürgerhaus Sternzeichen 14:30 Fit im Alter: Solotanzen Tänzerische Gymnastik und gesellige Solotänze ADTV Tanzschule Fairtanzt (Geltow) SO N S TI G ES 15:00 Selbsthilfewerkstatt für Fahrräder Oskar Begegnungszentrum 18:30 Fahrt in den Sonnenuntergang 3-stündige Fahrt mit dem Dampfschiff Gustav Hafen Lange Brücke

jeden

SAMSTAG

KI D S & TEE N S 9:00 Garde- und Schautanz 6-14 Jahre, nicht in den Ferien und an Feiertagen Turnhalle Waldstadt­ grundschule (Schule 27) 9:15 Mini-Entdecker Singen, Tanzen, Schauspielen; 5-7 Jahre Schatzinsel Potsdam 9:15 Russische Samstagsschule Kulturhaus Babelsberg 10:00 Französisch Für deutschsprachige Kin­ der, 6-10 Jahre, ab 16.09. Kulturhaus Babelsberg 10:30 Entdecker Singen, Tanzen, Schauspielen; 7-18 Jahre Schatzinsel Potsdam 11:00 Die Samstagsvorleser Ab 4 Jahren im Bildungsforum 11:00 Französisch Für zweisprachige Kinder, 6-10 Jahre, ab 16.09. Kulturhaus Babelsberg 11:00 (Lebens)Wege Kunstprojekt Mädchen-Zukunfts-Werkstatt (Teltow) 14:00 Entdecker Singen, Tanzen, Schauspielen; Fortgeschrittene ab 13 Jahren Schatzinsel Potsdam K UR S E 14:00 Atem und Bewegung Kulturhaus Babelsberg SON S TI G E S 18:30 Fahrt in den Sonnenuntergang 3-stündige Fahrt mit dem Dampfschiff Gustav Hafen Lange Brücke

jeden

SONNTAG

F Ü H R UN G 15:00 Öffentliche Führung Museum Barberini KI DS & TEE N S 9:00 Integrazia-Schule der Künste Oskar Begegnungszentrum 15:00 Familiencafé Lindenpark K UR S E 14:30 Gesellschaftstanz für Paare – Grundkurs ADTV Tanzschule Balance 14:00 Atem und Bewegung Kulturhaus Babelsberg SO NS TIGES 15:30 Begegnungscafé

Möglichkeiten für Babels­berger und Flüchtlinge, um in Kontakt zu kommen Freizeittreff Weberhäuschen Babelsberg

www.stadtmagazin-events.de SEPTEMBER 2017

57


58

KALENDER

01 Freitag

tobt und sich wegen der Scharfschützen jeder Gang vor die Tür verbietet Filmmuseum AU S ST E L LU N G 19:00 Der Tod von Ludwig 14:00 Through a forest wilXIV. derness Die letzten Wochen seines Aktionen im Wald. PerLebens bringt der französisformance, Konzeptkunst, che »Sonnenkönig« Ludwig Events. 1960 - ∞; Ein XIV. im Bett zu – gepeinigt Projekt von Down with von einem Wundbrand im Art! e.V. linken Bein, umgeben von Freundschaftsinsel Höflingen, Kurtisanen, 14:00 Florian doru crihana Priestern, Dienern und Verkaufsausstellung Ärzten, OmU Galerie am Jägertor Filmmuseum 16:00 Prora: Ein Ort der 20:00 Open-Air-Kino Transformation Into the wild, USA 2007, R: Fotoausstellung von Daniel S. Penn Heppe Scholle 34 Kunst- und Kreativhaus 21:15 Meine glückliche Rechenzentrum Familie 19:00 Vernissage: Liquid Flow Manana, die als OberFotografie von K.T. Blumschullehrerin arbeitet und berg, Malerei von Malkin ihre Arbeit liebt, lebt mit Posorski; Ausstellungsihrer Großfamilie in einer dauer: 01.-30.09.2017 beengten 3-Zimmer-WohKunst- und Kreativhaus nung. Obwohl sie an ihrem Rechenzentrum 52. Geburtstag einfach nur 20:00 Vernissage: Kunst ihre Ruhe haben wollte, unterm Kirchendach – Von besteht ihr Mann darauf, Kreuz und Stern dass gefeiert wird Ausstellung moderner Filmmuseum Kunst; Ausstellungsdauer: FÜH RUNG 01.-29.09.17 Sternkirche Potsdam 16:00 Potsdamer Hinterhöfe – Anekdoten und Geschichten BÜHNE Ein Spaziergang zu 18:30 Impro in der Manege versteckten Plätzen in der Improtheater Potsdamer Altstadt, Dauer Volkspark 2 Stunden 19:00 Komödie der Irrungen Tourist Information am Neues Globe Theater Luisenplatz T-Werk K IDS & T EENS 19:30 Da wird sich Mutti freuen 8:30 Bewegungscamp Mitwirkende: Gretel Für alle Kinder, die Spaß an Schulze, Andreas Zieger körperlicher Bewegung und Kabarett Obelisk bereits Erfahrung im Park19:30 Mondscheintarif oursport - mit Skateboard Komödie von Ildiko von und BMX-Rad - haben, ist Kürthy das Bewegungscamp im Volksbühne (Michendorf) Skatepark perfekt Lindenpark F E S T I VA L 9:00 Kinder-Sommer-Camp 18:30 Fritz Deutschpoeten Stadtpiraten Jennifer Rsostock, Madsen, Euch erwartet euch eine Millarden Woche Zeltlager voll IFA Sommergarten, Abenteuer und spannender Messegelände (Berlin) Erlebnisse; 8-13 Jahre Treffpunkt Freizeit FI L M 9:00 Fußballcamp 5 17:00 Innen Leben Abwechslungsreichen ProEine Wohnung im heutigen gramm aus Technik, Tricks Damaskus. Neun Menschen und jeder Menge Spaß am aus drei Generationen Ball; 5-12 Jahre leben in dem Heim, das Volkspark eigentlich ein Gefängnis ist, 9:00 Sommerferienprogramm da draußen der Bürgerkrieg Hier kann die ganze Familie

kuriose Tier- und Pflanzen­ arten erkunden; an jedem halt der Tropenrallye gibt es einiges zu entdecken: Neben den wichtigsten Informationen und Fakten gibt es auch etwas zum selber Ausprobieren, Bestaunen oder Ertasten Biosphäre 9:30 Sommer-FerienWerkstatt Kunst & Natur. Neue Aufenthaltsmöglichkeiten in Potsdam. Ein künstlerisches Atelier für Träumer, Forscher und Entdecker. Für alle Ferien-Kinder von 6-17 Jahren, die Lust am Gestalten haben Kunstgriff 23 9:30 Ferienwochen im Circus Montelino Die jungen Teilnehmer sind eingeladen, sich in verschiedenen Zirkusdisziplinen auszuprobieren. Ziel ist die Herausforderung, den Weg bis zur Aufführung gemeinsam zu gestalten, um dann das Gelernte einem Publikum zu präsentieren Volkspark 10:00 Beach Rugby Camp 2 Spaß und Freunde am Rugbysport, dem Soccer und dem kunterbunten Freizeitangebot in mitten der Natur; 6-13 Jahre Volkspark 10:00 Sportkarussell In den Schulferien erwartet die Jungen und Mädchen ein einwöchiges Sport- und Freizeitprogramm, das es in sich hat: Beachvolleyball, Disc Golf Parcours, Ultimate Frisbee Training, Fußball-Training, Balance auf der Slackline, Minigolf, Beach Rugby Volkspark 10:00 Tanz der Vampire – Musicalworkshop Die Vampire kehren zurück in die Schatzinsel Potsdam! Zusammen mit Lucy Costelloe könnt ihr hinabsteigen in die schaurig schöne und zuweilen auch komische Welt Transsilvaniens. Ihr lernt OriginalSongs, Szenen und Choreografien; ab 11 Jahre Kabarett Obelisk 11:30 Der Regenbogenfisch und seine Freunde Ein faszinierender Einstieg in die Unterwasserwelt und

Impressum Herausgeber: SEIPT.MEDIA Bertha-von-Suttner Str. 23 • 14469 Potsdam Tel. (0331) 201 657-0 • Fax: (0331) 201 657-29 Online: www.stadtmagazin-events.de E-Mail: info@stadtmagazin-events.de Verlags- und Anzeigenleitung: Thomas Seipt Redaktionsleitung: Maja Weber (V.i.S.d.P.) Grafik & Layout: Justyna Ligocka Fotos & Ikons: u.a. Fotolia, Flaticon, Shutterstock Mitarbeiter: Björn Behrendt, Anne-Sophie Friedrich, Hannes Harthun, Angelina Hufen, Kerstin Jung, Sandra Kirchner, Juliane Probst, Sven Rosig, Nathalie Sachs, Ralf Schuster, Jana Volpers, Frauke Wendlandt, Gabi Weber, Julia Zimmermann Verbreitete Auflage: 40.050 Exemplare/Monat (2. Quartal 2017) Die Auflage unterliegt der ständigen Kontrolle der IVW (Informationsgemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern). Alle Fotos ohne nähere Angaben sind von der Redaktion erstellte Fotos oder von den Veranstaltern zur Verfügung gestellte Pressefotos. Nachdruck von redaktionellen Beiträgen sowie Bildern nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Verlages. Keine Haftung für unverlangt eingesandte Manuskripte und Fotos. Vom Verlag gestaltete Anzeigen unterliegen dem Urheberrechtsschutz und dürfen nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Verlages weiterverwendet werden. Der Abdruck öffentlicher Veranstaltungen bei Bekanntgabe bis zum Redaktionsschluss ist kostenlos, aber ohne Gewähr. Namentlich gekennzeichnete Artikel geben die Meinung der Autoren wieder, nicht aber unbedingt die der Redaktion. Alle Angaben sind ohne Gewähr. Bei Verlosungen ist der Rechtsweg ausgeschlossen!

SEPTEMBER 2017 www.stadtmagazin-events.de

soziales Lernen für unsere jüngsten Gäste, ab 4 Jahre Urania Planetarium 16:00 Hip Hop Tanztage only for girls Unter der Leitung von Madleen lernst Du Grundschritte und Choreos, kannst Dich ausprobieren und bestimmst mit. Das Beste dabei: Du entscheidest ob und wie es nach den Ferien weitergeht! 12-20 Jahre Jugendclub Alpha

von der Glienicker Brücke und mehr… Hafen Lange Brücke

Nikolaisaal

F ES TI VA L 14:00 Fritz Deutschpoeten Philipp Poisel, Prinz Pi, Von wegen Lisbeth, Faber, Dat Samstag Adam, Ace Tee & Kwame, Lotte AUSSTELLUNG IFA Sommergarten, 12:00 11. Kunsttour Caputh Messegelände (Berlin) In Ateliers, privaten 19:00 Umsonst & Draußen #9 Häusern und Gärten zeigen Open-Air-Konzert mit Künstler ihre aktuellen Through Colours, Audioflat Werke. Durch das einmalige und Stadtruhe Wechselspiel zwischen Bassinplatz Kunst und Natur wird F I LM KL ASSI K Kunst und kreatives, offenes Miteinander für Jedermann 17:00 Meine glückliche 19:30 Mendelssohn – erlebbar, verschiedene Orte Familie Lobgesang Manana, die als Oberin Caputh Felix Mendelssohn BarKulturforum Schwielowsee schullehrerin arbeitet und tholdy: Konzertstücke für ihre Arbeit liebt, lebt mit Klarinette und Bassetthorn (Ferch) ihrer Großfamilie in einer f-Moll op. 113 und d-Moll 14:00 Finissage: Gold Geld beengten 3-Zimmer-WohLuxus Mensch op. 114 | Sinfonie Nr. 2 nung. Obwohl sie an ihrem B-Dur op. 52 für Soli, Chor Gruppenausstellung von und Orchester „Lobgesang“ mehr als 80 Künstler/innen 52. Geburtstag einfach nur ihre Ruhe haben wollte, Kunsthaus Sans Titre Nikolaisaal besteht ihr Mann darauf, 14:00 Through a forest wilKUR SE dass gefeiert wird derness Filmmuseum 14:00 Fluxus Aktionen im Wald. PerSommerakademie 19:15 Loving formance, Konzeptkunst, Zeichenkurs für 1958 im US-Bundesstaat Events. 1960 - ∞; Ein Erwachsene Virginia. Die SegregationProjekt von Down with Museum Fluxus + sgesetze verbieten die Ehe Art! e.V. zwischen Schwarzen und Freundschaftsinsel LESUNG Weißen. Die Schwarze 14:00 Florian doru crihana 19:30 An der Kante Mildred und der Weiße Verkaufsausstellung Ein Schwaben-Krimi von Richard Loving fahren Galerie am Jägertor Jochen Bender gelesen vom 15:00 Gemälde des Caputher deshalb nach Washington Autor des Krimis Mundmalers Thomas Kahlau D.C. und heiraten dort Café Matschke Filmmuseum Mit Landschaften und 20:00 Monsieur Pierre geht Ortsansichten LI VE online Heimathaus Caputh 21:30 Sound(g)arten Haarscharf geschliffene 16:00 Prora: Ein Ort der Strange Feathers Dialoge, die große Lachlust Transformation fabrik Garten Fotoausstellung von Daniel verbreiten, und ein wunderFabrik bares Ensemble, dem der Heppe Spaß anzusehen ist, sorgen PART Y Kunst- und Kreativhaus für eine herrlich neuzeitliRechenzentrum 11:00 Frühschoppen im che Komödie der Irrungen Biergarten BÜHNE Fontane Klub (Brandenburg Live on Stage: Die Obstler; 19:00 Die Räuber a. d. Havel) Wiesn Hits und TanzNeues Globe Theater 20:00 Open-Air-Kino klassiker mit DJ Lederhose T-Werk Das Land hinter dem Neuer Lustgarten 19:30 Mondscheintarif Regenbogen, D 1991, R: H. 20:00 80er Sause Komödie von Ildiko von Kipping Mit DJ Manuel, Eintritt: Kürthy Scholle 34 frei Volksbühne (Michendorf) 20:30 The Monument Mens Club Laguna 20:00 11. Scala Open Stage Ungewöhnliche Helden 20:00 Just Dance Ob Gesangstalent, Gitardeutsch-amerikanischer House Arbeit @ work von renvirtuose, Poetry Slamer, Spielfilm: R: George CloonJR Serious, Eintritt: frei Rapper, Comedian, etc. ey, gedreht in Potsdam und Gutenberg 100 Jeder kann unsere Bühne Umgebung, Eintritt: frei 21:00 Woodys Radioshow für einige Minuten in BeSchloss Marquardt Perlen der Rockmusik schlag nehmen 21:30 Der Tod von Ludwig Bar Gelb Scala Kulturpalast (Werder XIV. 21:30 Single Party Die letzten Wochen seines F EST Mit DJ Three D Lebens bringt der französisClärchens Tanzcafé 18:00 Hoffest che »Sonnenkönig« Ludwig Gretel Schulze, Andrea SONSTI GES XIV. im Bett zu – gepeinigt Meissner, Andreas Zieger von einem Wundbrand im 10:00 Deep Water: und Helmut Fensch zeigen linken Bein, umgeben von Exploring Psycho-Emotional Ausschnitte aus laufenden Höflingen, Kurtisanen, Experiences Programmen und inPriestern, Dienern und Kongress mit Workshops, formieren über künftige Ärzten, OmU Diskussionen, InformationProjekte. Daneben werden Filmmuseum saustausch Auftritte von ÜberraschunFreiland F ÜH R UN G gsgästen erwartet 16:00 Semestereröffnung Kabarett Obelisk 11:00 Historische Mitte: Alter Ausstellungseröffnung 19:00 Nacht der Freiheit Markt, Landtag und Alte Volkshochschule hat viele In Potsdam leben Christen, Fahrt Gesichter, ImprovisationJuden, Bahái, Muslime, Der Alte Markt mit seinen stheater Die Gorillas, die Buddhisten und weitere Re- markanten Bauten steht Berliner Band Missing uvm. ligionsgemeinschaften mit im Fokus des Rundganges, Volkshochschule nicht religiös gebundenen Dauer 1,5 Stunden 18:00 Gedenkveranstaltung Menschen friedlich zusam- Tourist Information Am zum Weltfriedenstag men. Diese Freiheit wird Alten Markt Für eine Welt ohne Krieg. gefeiert, mit einem Fest der 11:00 Wandeln in der Galerie Bereits um 17.00 Uhr findet Religionen und Weltandes Königs am Brandenburger Tor in schauungen Rundgang durch die Potsdam ein interreligiöses Bassinplatz Parkanlage von Sanssouci Friedensgebet statt 20:00 Straßenfest zur mit Innenbesichtigung der Platz der Einheit Saisoneröffnung Bildergalerie, Dauer 3 20:00 Nächtliche Musik, Kulinarisches und Stunden Schlösserimpressionen Kreatives Tourist Information am Das romantische Spektakel 20:00 Footprint Project: Luisenplatz auf der Havel mit festliBrass’n’Beats Oktett, Jazz, E XK LUS I V chem Drei-Gang-Menü House, Breakbeats und Ska (auch ohne buchbar), 21:30 Dunkelbunt: Balkan 17:00 Grillen und Chillen beleuchteten Schlössern, Kühle Drinks und Leckeres Beat, Electro, Swing, Blechbläserkonzert vor der HipHop, Reggae, Bluegrass frisch vom Grill an der mit Fackeln illuminierten Strandbar genießen und Bollywood Heilandskirche, Feuerregen Arcona Hotel am Havelufer

02


KALENDER In Potsdam leben Christen, Juden, Bahái, Muslime, am 2.9.2017 zum Einschulungsbrunch Buddhisten und weitere ReSONSTI GES ligionsgemeinschaften mit 10:00 Meerschweinchen­ nicht religiös gebundenen ausstellung Menschen friedlich zusamKongress mit Workshops, men. Diese Freiheit wird Diskussionen, Informationgefeiert, mit einem Fest der saustausch Im September verwöhnen wir Sie Religionen und WeltanMAFZ Erlebnispark schauungen mit köstlichen Waldpilz-Gerichten (Schönwalde Glien) Foerster Garten Reservieren Sie Ihren Tisch unter 0331/2011 100 20:00 Nächtliche 11:00 Aus der Zeit gefallen Schlösserimpressionen Szenische Führung mit Das romantische Spektakel dem schottischen Lord Unser kulinarischer Streifzug: auf der Havel mit festliMarschall George Keith, 11.11.2017 ~ Gänse Essen an Sankt Martin chem Drei-Gang-Menü Mitglied der Tafelrunde von 3./10. & 17.12.2017 Adventsmenü (auch ohne buchbar), Sanssouci; Treffpunkt: Be24.12.2017 Heilig Abend Menü beleuchteten Schlössern, sucherzentrum Historische 25. & 26.12.2017 Weihnachts-Brunch Blechbläserkonzert vor der Mühle 31.12.2017 Silvesterbüffet mit Fackeln illuminierten Neue Kammern 01.01.2018 Katerfrühstück Heilandskirche, Feuerregen 11:00 Potsdams schönste weitere Informationen unter 0331/2011 100 von der Glienicker Brücke Aussicht gestern und heute und mehr Führung: Belvedere, PoBÜHNE Hafen Lange Brücke monatempel und Lennésche www.potsdam-hotel-am-jaegertor.de 11:00 Lutherrose Gartenanlage im Wandel im Hotel Am Jägertor, Hegelallee 11, 14467 Potsdam Lieder, Melodien, Texte und der Geschichte 11:00 Einschulungsbrunch glaublichsten Abenteuern 22:00 Rock´n Roll, Swing, Jive Anekdoten rund um die Pfingstberg Belvedere für Kurzentschlossene Volkspark Sonntag By Manu Tanzratte, EinRose zum 500. Jubiläum 11:00 Apotheke Regenwald Hotel am Jägertor 16:00 Märchen im tritt: frei der Reformation hisMusik, Kulinarisches und AUSSTELLUNG Nomadenland: Aschenputtel Bar Gelb KIDS & T E E N S torisch fundiert, unterhKreatives Die junge Tochter eines altsam und lebendig - ein 20:00 Footprint Project: 9:00 Sommerferienprogramm reichen Kaufmannes wächst Programm aus Musik und Brass’n’Beats Oktett, Jazz, Hier kann die ganze Familie wohlbehütet auf, bis etwa Literatur House, Breakbeats und Ska kuriose Tier- und Pflanzen­ ein halbes Jahr nach dem Orangerieschloss 21:30 Dunkelbunt: Balkan arten erkunden; an jedem Tod ihrer Mutter ihr Vater 17:00 Mondscheintarif Beat, Electro, Swing, halt der Tropenrallye gibt es eine Witwe heiratet. StiefKomödie von Ildiko von HipHop, Reggae, Bluegrass einiges zu entdecken: Neben mutter und Stiefschwestern Kürthy und Bollywood den wichtigsten Informamachen dem Mädchen auf Volksbühne (Michendorf) Biosphäre tionen und Fakten gibt alle erdenkliche Weise das 19:00 Die Räuber es auch etwas zum selber Leben schwer KI D S & TE EN S Neues Globe Theater Ausprobieren, Bestaunen Volkspark T-Werk 9:00 Sommerferienprogramm oder Ertasten K L AS S IK Hier kann die ganze Familie Biosphäre F I LM kuriose Tier- und Pflanzen­ 11:00 Kinderkunstaktion 19:30 Vom Kino zum 17:00 Meine glückliche arten erkunden; an jedem Führung und Workshop für Konzertsaal: La dolce vita – Familie halt der Tropenrallye gibt es Von Fellini bis Morricone Kinder von 5–10 Jahren Manana, die als Obereiniges zu entdecken: Neben Museum Barberini Eine Liebeserklärung an das schullehrerin arbeitet und den wichtigsten Informaitalienische Kino mit Musik 12:00 Tolle Tüte! Das ihre Arbeit liebt, lebt mit tionen und Fakten gibt und Filmausschnitten aus Schulstart-Picknick ihrer Großfamilie in einer es auch etwas zum selber Cinema Paradiso, Das Das Fest zum Schulanbeengten 3-Zimmer-WohAusprobieren, Bestaunen süße Leben, Fellinis Stadt fang; Zur Unterhaltung nung. Obwohl sie an ihrem oder Ertasten der Frauen, Das Leben ist kann gebastelt, gespielt 52. Geburtstag einfach nur Biosphäre schön, Es war einmal in und ein Zuckertütenbaum ihre Ruhe haben wollte, 9:30 Familienyoga Amerika, Achteinhalb, Der geplündert werden besteht ihr Mann darauf, Eltern und Kindern gemeinLeopard, Rocco und seine Volkspark dass gefeiert wird samen in Bewegung 23:00 Yeah Feierstarter – Die 12:00 11. Kunsttour Caputh Brüder u.v.a. 14:00 + 16:00 Märchen im Filmmuseum Frauraum Megaparty In Ateliers, privaten Nomadenland: Aschenputtel Nikolaisaa 18:00 Film zum Sonntag – 13:00 Sommerfest im Konfetti satt, Arena: DJ Dr. Häusern und Gärten zeigen Die junge Tochter eines L IV E Ausblick in die kommende Nomadenland M 90/2000er Trash/Pop/ Künstler ihre aktuellen reichen Kaufmannes wächst Woche Hier gibt es Platz für Techno, Saal: DJ Styloop Werke. Durch das einmalige 20:00 Tony Jack wohlbehütet auf, bis etwa Die Migrantigen; Gast: Abenteuer in und um die 90/2000er, Hip Hop, R'n'B, Wechselspiel zwischen Downright Rock'n'Roll ein halbes Jahr nach dem Regisseur Arman T. Riahi; Nomadenhäuser oder drinnen oder draußen Kunst und Natur wird nennen die Jungs von Tod ihrer Mutter ihr Vater Kunst und kreatives, offenes Darsteller Faris E. Rahoma um einfach mal die Seele Tony Jack ihre Musik, also tanzen: DJ Cosh 2000er eine Witwe heiratet. Stiefbaumeln zu lassen und zum Elektro/House, Klub: DJ Miteinander für Jedermann und Aleksandar Petrovic mutter und Stiefschwestern grader, geerdeter Rock; Ende der Ferien Freunde Toxic Twin 90/2000er erlebbar, verschiedene Orte Thalia Kino Eintritt frei machen dem Mädchen auf 19:00 Quick wieder zu treffen; Märchen Rock, Alternativ, Indie in Caputh Gutenberg 100 alle erdenkliche Weise das Hans Albers in einer lauschen, Kletterbaum, Waschhaus Kulturforum Schwielowsee 21:00 Raik & The Chainballs Leben schwer turbulenten VerwechslungSlackline, Märchenpro(Ferch) Eintritt 10 Euro Volkspark S P ORT skomödie: Eva Prätogramm 14:00 Werder Original Club Charlotte 14:00 Das kleine 1x1 der rius schwärmt für den 14:00 NOFV-Futsal-Liga Volkspark Ingo Schiege: Kalligrafie, Sterne PART Y Musikclown Quick und UFK Potsdam 08 (Futsal) 14:00 Familienführung Sprüche der Werderschen, Ein spannender 360°-Film geht jeden Abend in seine vs. VFL 05 HohensteinDurch die Ständige Ausstel18:00 Tanzen und Schwofen Aphorismen Chr. Morfür Kinder und ein Blick Vorstellungen. Als Quick Ernstthal lung: Potsdam. Eine Stadt Musikalisch wird es wieder genstern; Wilfried Mix: an den Nachthimmel, ab sich ihr abgeschminkt Sporthalle Heinrich-Mannmacht Geschichte bunt-gemischt zur Sache Triptychon, Die Geschichte 5 Jahre nähern will, erkennt sie Allee Potsdam Museum gehen. DJ Desert Fox wird Werders Urania Planetarium ihren Traummann nicht 14:00 Werkstatt morgen – für jung und alt nebeneinander 15:00 Little Gangster und weist ihn ab alle, die nicht von gestern tanzen lassen Als Teenager Rik nach Filmmuseum sind Hotel Mercure einem Umzug die Schule 20:00 Monsieur Pierre geht Hier können die Kinder 20:00 Bareröffnung wechselt, soll sich alles online mit kleinen Dingen große Wir eröffnen unseren ändern: Um nicht wieder Haarscharf geschliffene Zeichen setzen und mit abendlichen Barbetrieb und gehänselt zu werden, setzt Dialoge, die große Lachlust pfiffigen Ideen zur Rettung wollen aus diesem Anlass er das Gerücht in die verbreiten, und ein wunderder Umwelt beitragen. Feiern und Tanzen mit Welt, sein Vater sei ein bares Ensemble, dem der Heute: Volle Tüte: super Woodys Radioshow gefürchteter Mafiaboss; Spaß anzusehen ist, sorgen sauber - natürlich färben Kellermann FSK 6, empfohlen ab 8 für eine herrlich neuzeitliund waschen 20:00 Laguna Sky Night Jahre che Komödie der Irrungen, Volkspark Nu Disco-House-Charts, DJ Filmmuseum OmU 14:00 Der Traum vom Mond Aqua, Eintritt: frei 15:00 Präsentation beider Fontane Klub (Brandenburg Ein magisches WeltraumaClub Laguna Ferien-Wekstätten a. d. Havel) benteuer, ab 4 Jahre 20:00 Deep House Party Die Kunstkurse präsenUrania Planetarium Eintritt: frei F ÜHR UNG tieren ihre Arbeiten 14:00 Familiensonntag: Pub à la Pub Kunstgriff 23 11:00 Babelsberg – Filmstars, Frühling, Sommer, Herbst 21:00 Disco in der Laube 15:00 Märchen im Villen, Weltgeschichte und Winter Eintritt: frei 19:00 Handball 1. Bismarckhöhe (Werder) Nomadenland: Pinocchio Anekdoten über UFA-LegEin buntes Programm rund Naturfreunde Männermannschaft 14:00 Finissage: Gold Geld Pinocchio ist ein Hampelenden, namhafte Architekum die vier Jahreszeiten mit 21:30 Turbulent 80'er 90'er 3. Liga Nord: 1. VfL PotsLuxus Mensch mann, der genau wie ein ten und die wechselvolle Instrumenten-Vorstellung, dam vs. DHK Flensborg Gruppenausstellung von kleiner Junge sprechen und 2000'er Geschichte des berühmten Percussion-Workshops, Mit DJ Maxx MBS Arena mehr als 80 Künstler/innen Villenviertels Neubabelsgehen kann. Sein armer gemeinsamem Basteln und Clärchens Tanzcafé Kunsthaus Sans Titre Vater ist ständig in Sorge, berg, Dauer 3 Stunden K URSE Kleinkinderangeboten (ab 22:00 Wünsch dir was – und 14:00 Through a forest wilweil der Kleine immer nur S-Bahnhof Griebnitzsee 2 Jahren) wir spielen's 10:00 Workshop derness Dummheiten im Kopf hat. 11:00 Führung durch den Karl Mitmachkonzert des Eintritt: frei Visualisierung Aktionen im Wald. PerSeine Unbekümmertheit Foerster Garten Spatzenchors Potsdam, Pot Still Skizzieren statt Mitschreiformance, Konzeptkunst, verleitet ihn zu den un-

Für Kurzentschlossene:

Erstklässler willkommen!

ben in Alltag und Büro Frauraum

Es ist Pilz Zeit!

Events. 1960 - ∞; Ein Projekt von Down with Art! e.V. Freundschaftsinsel 14:00 Florian doru crihana Verkaufsausstellung Galerie am Jägertor 14:00 Seltenes Handwerk in Geltow Kunsttischlerei Vogeler Heimatverein Geltow 15:00 Gemälde des Caputher Mundmalers Thomas Kahlau Mit Landschaften und Ortsansichten Heimathaus Caputh 18:00 Ausstellungseröffnung: Lichtblicke Zeitgenössische finnische Fotografie; Ausstellungsdauer: 03.09.-22.10.17 Kunstverein Kunsthaus

03

www.stadtmagazin-events.de SEPTEMBER 2017

59


60

KALENDER Auszüge aus Die vier Jahreszeiten Nikolaisaal 15:00 Little Gangster Als Teenager Rik nach einem Umzug die Schule wechselt, soll sich alles ändern: Um nicht wieder gehänselt zu werden, setzt er das Gerücht in die Welt, sein Vater sei ein gefürchteter Mafiaboss; FSK 6, empfohlen ab 8 Jahre Filmmuseum 15:00 + 16:00 + 17:00 Kinder führen Kinder Museum Barberini 16:00 Kosmische Dimensionen – Die Faszination des Unvorstellbaren Ein atemberaubender 360°Film, ab 12 Jahre Urania Planetarium

in und Rockabilly, Grooves von Shuffle, Boogie und Swing der 20er bis Soul und Funk der 60er - gefühlvolle Musik zum Tanzen und Träumen; Eintritt: frei John Barnett PART Y 20:00 Epode – Karaokeabend Gruppentherapie für Sanges- und Tanzwütige Gutenberg 100 S P ORT 16:00 Football 2. Bundesliga Potsdam Royals vs. Paderborn Dolphins Sportpark Luftschiffhafen S ONS T IG ES 10:00 Meerschweinchen­ ausstellung Downright Rock'n'Roll nennen die Jungs von Tony Jack ihre Musik, also grader, geerdeter Rock; Eintritt frei MAFZ Erlebnispark (Schönwalde Glien) 10:00 Gottesdienst mit allen Sinnen Gottesdienst mit allen Sinnen heißt, der Gottesdienst wird auch in Gebärdensprache übersetzt. Menschen mit und ohne Behinderung werden dazu beitragen, dass das Thema Zwischen Himmel und … mit allen Sinnen erlebt werden kann Oberlinkirche 10:30 Festgottesdienst zum

Die gemütliche Skat-Runde Naturfreunde 19:00 Tischtennis für Frauen Eltern und Kindern gemeinsamen in Bewegung Frauenzentrum S ONS T I GES 17:00 Rechtsberatung für Frauen Livemusik vom Klavier mit Felix Dubiel Frauenberatungsstelle – Autonomes Frauenzentrum 20:30 FAQ Film-AuskennerQuiz 33 1/3 Fragen aus Kino & TV Bar Gelb

05 Dienstag

Club Laguna SENI OR EN 14:00 Tanz für Senioren Motto: Raus aufs Land! mit den DJs R&R Landpartie Bürgerhaus (Teltow) SPORT 19:30 Frauenvolleyballgruppe Treffpunkt Freizeit VORTR AG 14:30 Grüne Stunde: Kleine Präparationskunde – ein Eisbär im Fokus Christian Blumenstein veranschaulicht die Präparation und führt anschließend zu ausgewählten Objekten im Museum Naturkundemuseum

06

B IL DUNG Mittwoch 18:00 Social Justice und KL A SS I K Diversity Training AUSSTELLUNG Infoabend berufsbegleitende 15:00 Fluxus+ Teatime 14:00 Florian doru crihana Weiterbildung an der FH Livemusik vom Klavier mit Verkaufsausstellung Potsdam Felix Dubiel Galerie am Jägertor FH Potsdam Museum Fluxus + 19:00 Verleihung Kunstpreis 17:00 Die Reformation in B ÜH NE Fotografie Musik, Wort und Bild Und Vernissage der Preis19:30 Traumwahl oder ein Orgelkonzert träger bisschen (S)Pass muss sein Kirche Caputh Waschhaus Kunstraum Mitwirkende: Gretel 19:00 Ein Konzert für den Schulze, Andreas Zieger, BÜHNE Grünen Fürsten Helmut Fensch Mendelssohn Bartholdy, 19:30 Traumwahl oder ein Kabarett Obelisk Liszt, Chopin: Konzert mit bisschen (S)Pass muss sein Musikern des Havelland FIL M Mitwirkende: Gretel Ensembles Schulze, Andreas Zieger, 17:00 Loving Schloss Babelsberg Helmut Fensch 1958 im US-Bundesstaat Kabarett Obelisk Virginia. Die SegregationK U RS E sgesetze verbieten die Ehe F I LM zwischen Schwarzen und 17:00 Meine glückliche Weißen. Die Schwarze Mildred und der Weiße Richard Familie Manana, die als OberLoving fahren deshalb nach Washington D.C. und schullehrerin arbeitet und ihre Arbeit liebt, lebt mit heiraten dort; OmU ihrer Großfamilie in einer Filmmuseum beengten 3-Zimmer-Woh19:15 Innen Leben Eine Wohnung im heutigen nung. Obwohl sie an ihrem Damaskus. Neun Menschen 52. Geburtstag einfach nur ihre Ruhe haben wollte, aus drei Generationen besteht ihr Mann darauf, leben in dem Heim, das LE S U N G Jubiläum 700 Jahre Caputh eigentlich ein Gefängnis ist, dass gefeiert wird da draußen der Bürgerkrieg Filmmuseum 14:00 20 Jahre Peter-Huchel- Eintritt 10 Euro 18:45 Reihe: Ist das noch Fischerkirche Ferch tobt und sich wegen der Haus Demokratie oder kann das Scharfschützen jeder Gang Jubiläumsfest mit einer jetzt weg? vor die Tür verbietet Lesung von NobelpreisVorpremiere: Immer noch Filmmuseum trägerin Herta Müller Montag eine unbequeme Wahrheit – 20:00 Monsieur Pierre geht Peter-Huchel-Haus (Wilunsere Zeit läuft online helmshorst) FIL M Thalia Kino Haarscharf geschliffene 15:00 Das Geheimnis des 20:00 Monsieur Pierre geht Dialoge, die große Lachlust 19:15 Der Tod von Ludwig XIV. alten Mönches online verbreiten, und ein wunder- Die letzten Wochen seines Märchen und Erzählungen Haarscharf geschliffene Lebens bringt der französisbares Ensemble, dem der von Jan-Philipp Sendker; Dialoge, die große Lachlust Spaß anzusehen ist, sorgen che »Sonnenkönig« Ludwig Regenvariante: Kirche XIV. im Bett zu – gepeinigt verbreiten, und ein wunder- für eine herrlich neuzeitliBornstedt von einem Wundbrand im bares Ensemble, dem der che Komödie der Irrungen Fuchsienparadies von Spaß anzusehen ist, sorgen Fontane Klub (Brandenburg linken Bein, umgeben von Christa & Dr. Konrad Höflingen, Kurtisanen, für eine herrlich neuzeitlia. d. Havel) Näser (Amundsenstraße 9) che Komödie der Irrungen Priestern, Dienern und 18:00 Bibelmarathon L ES UNG Ärzten, OmU Fontane Klub (Brandenburg Bis zum 08.09. wird Tag Filmmuseum a. d. Havel) 0:00 Bibelmarathon und Nacht aus der Bibel 20:00 Monsieur Pierre geht Bis zum 08.09. wird Tag K URS E vorgelesen online und Nacht aus der Bibel Französische Kirche 15:45 PythonHaarscharf geschliffene vorgelesen Programmierung Dialoge, die große Lachlust LIVE Französische Kirche 3D-Drucker verbreiten, und ein wunder19:30 Flucht aus der DDR 15:00 Kultur in der Natur: Frauraum bares Ensemble, dem der über den eisernen Vorhang“ Evangelischer Posaunenchor Spaß anzusehen ist, sorgen Bulgariens L ES UNG Potsdam für eine herrlich neuzeitliLesung: Fanna Kolarova Das Bläserensemble spielt 0:00 Bibelmarathon che Komödie der Irrungen Arche anlässlich des Lutherjahres Bis zum 08.09. wird Tag Fontane Klub (Brandenburg alte und neue geistliche L IVE und Nacht aus der Bibel a. d. Havel) und weltliche Musik unter vorgelesen 19:00 Circle of Life – Konzert Leitung von Elisabeth Goe- Französische Kirche F ÜHR UNG unter Bäumen tzmann. Eintritt frei 10:00 Pückler. Babelsberg Das Ensemble Stardust S ENIOREN Pfingstberg Belvedere Sinfonie feiert im URANIA- Führung durch die Son16:30 Sommermusik 14:00 Pela – Potsdamer derausstellung für Eltern Planetarium die Premiere Nattwerder Lebensqualität im Alter mit Baby seiner neuen Performance. Mittelalterliche als auch Anekdoten über UFA-LegSchloss Babelsberg Circle of Life zeigt moderne Lieder aus Däneenden, namhafte Architek18:30 Ein Wohnzimmer im Kreisläufe des Lebens aus mark, Schweden, Norwegen ten und die wechselvolle unerwarteten Perspektiven. Grünen und Finnland von Søren Geschichte des berühmten Ein Spaziergang durch Eintritt 15 Euro Wendt, Harfenist und Villenviertels Neubabelsden Pleasureground mit Urania Planetarium Sänger aus Neuruppin berg, Dauer 3 Stunden der Gartenbereichsleiterin Dorfkirche Nattwerder PART Y Oskar Begegnungszentrum Anne-Grit Reichelt (Werder) Schloss Babelsberg 20:00 Laguna del Mar S P ORT 18:00 Bluebilly Pancake Ibiza House, Eintritt: frei GESPR ÄCH Blues mit einem Schuß Lat- 18:00 Skat

04

SEPTEMBER 2017 www.stadtmagazin-events.de

11:00 Junge Eltern zur Kunst Kunstgespräch mit einem Guide für junge Eltern mit ihren Babys (0–1 Jahre) Museum Barberini KI D S & TEENS 15:00 Medienmacher – Die Medien-AG Spielerische Vermittlung von Medienkompetenz für 8- bis 13-Jährige; InternetFührerschein oder Fit fürs neue Schuljahr-Rallye SLB im Bildungsforum 15:00 Juniorforscherclub kostenfreies Bildungsangebot für Kinder ab 9 Jahre Naturkundemuseum 16:00 Vorlesen um vier für Kinder ab vier Vorlesegeschichten für Vorschulkinder ab 4 Jahren SLB im Bildungsforum KL ASSI K 19:30 Internationaler Orgelsommer Potsdam - "Es sind nicht alle frei, die ihrer Ketten spotten" Jörg-Andreas Bötticher, Basel spielt auf Orgel und Cembalo Werke von Frescobaldi, Sweelinck, Steigleder, Bach u.a. Friedenskirche LESUNG 0:00 Bibelmarathon Bis zum 08.09. wird Tag und Nacht aus der Bibel vorgelesen Französische Kirche 19:30 Lass Lesen: Beziehungskisten Kolumnen von und mit Irina von Bentheim, der deutschen Stimme von Sex and the City. NH Potsdam 20:00 Tochter des Diktators Buchpremiere; Autorin: Ines Geipel Villa Quandt

8:00 Yoga im oskar Infoabend berufsbegleitende Weiterbildung an der FH Potsdam Oskar Begegnungszentrum 18:00 Freedart Der Wirt füttert die Automaten Naturfreunde TR EF F P UN K T 17:00 Monatliches FreilandPlenum Hier treffen sich alle Nutzer einmal im Monat und besprechen alle aktuellen, für unsere Gemeinschaft relevanten Fragen Freiland 18:00 Männerrunde Die AIDS-Hilfe Potsdam bietet Männern mit HIV ein monatliches Treffen an Aids Hilfe Potsdam e.V. VORTR AG 18:00 Augusta von Preußen und Fürst Hermann von Pückler-Muskau Infoabend berufsbegleitende Weiterbildung an der FH Potsdam Haus der BrandenburgischPreußischen Geschichte

07 Donnerstag

AUS S TE LLUN G 14:00 Florian doru crihana Verkaufsausstellung Galerie am Jägertor 17:00 Barberini After Five DJ Knick Neck legt bei gutem Wetter unter freiem Himmel auf und dazu serviert die Bar Fritz'n feine Drinks. Stündlich beginnt ein Ausstellungsrundgang Museum Barberini 18:00 Vernissage: Das Leben währt kaum einen Sommertag Fotografik von Ingolf LI VE Seidel; Ausstellungsdauer: 20:00 Heinz Ratz mit Strom 07.09.-21.10.17 und Wasser Urania Der Beratungsfachdienst 18:00 Okha – Fenster. für MigrantInnen der Pots- Sowjetische Plakate als damer Diakonie feiert sein Fenster zum Kommunismus 20-jähriges Bestehen. Zum Eröffnung der PosteraussJubiläum spielt Heinz Ratz tellung mit der Band Strom und Zentrum für Zeithistorische Wasser. Eintritt: frei Forschung Waschhaus 18:15 Ausstellungseröffnung: 20:00 Teltow singt Reformation und Freiheit. Vor Ort wählen die Sänger Luther und die Folgen für aus einer Liste welche Titel Preußen und Brandenburg gesungen werden. Die jew- Mit Empfang des Miniseiligen Texte werden mittels terpräsidenten des Landes Beamer an eine Leinwand Brandenburg und Kurzfühübertragen und schon kann rungen es mit dem Singen losgehen. Haus der BrandenburgischDirk Zeugmann begleitet Preußischen Geschichte Sie zusammen mit einer 19:00 Ausstellungseröffnung: Live-Band Die Nibelungen Bürgerhaus (Teltow) Fritz Langs bei der Ufa en20:30 drum klub tstandener Zweiteiler griff Die interaktive Elektroeinen Stoffkomplex auf, Drum-Performance. AK 15 der im 19. Jahrhundert in Euro, VVK 12 Euro Deutschland, insbesondere Waschhaus durch Richard Wagners 21:00 Irische Live Musik Ring-Tetralogie, als NaInfoabend berufsbegleitende tionalmythos schlechthin Weiterbildung an der FH galt; Ausstellungsdauer: Potsdam 07.09.-03.12.17 Walhalla Restaurant Filmmuseum PART Y BI LDUN G 20:00 Lagunas Jukebox 10:00 Thementag Soziales Sei unser DJ, Eintritt: frei Unternehmertum Club Laguna Der Thementag im Rahmen des Businessplan-WettbeSENI OR EN werbs Berlin-Brandenburg 14:00 Tanztee (BPW) bietet GründungsinDJ Kurt und DJ Uwe sorteressierten mit sozialen gen für viel Spaß und gute Ideen drei kostenfreie Stimmung bei Tee, Kaffee, Seminare zu den Themen: Kuchen, Wein oder… Geschäftsmodelle, RechtsBürgerhaus Sternzeichen formen/Gemeinnützigkeit und FinanzierungsmögliSPORT chkeiten


KALENDER Gründungswerkstatt Enterprise

bezaubernd ist; Eintritt: frei John Barnett

B ÜH N E 19:30 Traumwahl oder ein bisschen (S)Pass muss sein Mitwirkende: Gretel Schulze, Andreas Zieger, Helmut Fensch Kabarett Obelisk 19:30 Ich will Gesang! Frei nach Luther nimmt sich das a-cappella-Ensemble chorus vicanorum das Verlangen nach dem himmlischen Gut zu Herzen und streift durch Geschichte, Länder, Tod und Leben Klosterkirche St. Marien (Kloster Lehnin)

PART Y 20:00 DonnerstagsKaraokeshow Hier gibt’s richtig was auf die Ohren der Kultkaraoke Potsdams Gutenberg 100 20:00 Party Mit DJ Manuel, Disco und House, Eintritt: frei Club Laguna

FILM 17:00 Innen Leben Eine Wohnung im heutigen Damaskus. Neun Menschen aus drei Generationen leben in dem Heim, das eigentlich ein Gefängnis ist, da draußen der Bürgerkrieg tobt und sich wegen der Scharfschützen jeder Gang vor die Tür verbietet; OmU Filmmuseum 19:00 Die Nibelungen 1.Teil: Siegfried Mit seinem zweiteiligen Werk versuchte Fritz Lang einen neuen Blick auf die ur-germanische NibelungenSage zu werfen. Im ersten Teil, in Siegfried, kommt es Lang weniger darauf an, diese erneut zu erzählen Filmmuseum 20:00 Frida Der unter der Regie von Julie Taymor entstandene Film zeichnet das Leben der mexikanischen Malerin Frida Kahlo nach Landarbeiterhaus (Kleinmachnow) F Ü H RU N G 18:00 Rundgang durchs Eckige Geführte Tour durchs Haus und Ateliers Kunst- und Kreativhaus Rechenzentrum KID S & T E E N S 10:00 Premiere: Dicke Sternschnuppe Von Julia Penner und Andreas Wrosch, R: Robert Neumann, ab 6 Jahre HOT/Reithalle KU RSE 19:00 Aktzeichnen für alle Einfach Zeichnen ausprobieren, keine Vorkenntnisse nötig Kunst- und Kreativhaus Rechenzentrum LE SU N G 0:00 Bibelmarathon Bis zum 08.09. wird Tag und Nacht aus der Bibel vorgelesen Französische Kirche 19:00 Theodor-FontaneLounge Schauspieler Michael Gerlinger liest und rezitiert Fontane Café Eden

S ENIOREN 14:00 Internationale Volkstänze DJ Kurt und DJ Uwe sorgen für viel Spaß und gute Stimmung Bürgerhaus (Teltow) T REFFP UNK T 20:00 BDSM Stammtisch Potsdam Gedankenaustausch und Informationsabend zum Thema BDSM in lockerer Atmosphäre, ab 18 Jahren La Leander VORT R AG 19:30 Babelsberger Themenabende zum Reformationsgedenken Der Themenabend geht der Frage nach, wie die Ideen der Reformation das Land Brandenburg geprägt haben Kulturhaus Babelsberg S ONS T IG ES

HIV? Syphilis?

Stopp

die Ungewissheit! Kostenlose und anonyme Schnelltests in nur 30 Minuten! 1. und 3. Donnerstag, 16.00 bis 20.00 Uhr aidshilfe-potsdam.de 16:00 HIV/SyphilisSchnelltest-Angebot Aids Hilfe Potsdam e.V. 17:00 Festveranstaltung des Landes Brandenburg zum Jubiläum 500 Jahre Reformation Und zur Eröffnung der Ausstellung Reformation und Freiheit. Luther und die Folgen für Preußen und Brandenburg Nikolaikirche 19:30 Galadriel Spieletreff Probiere unter Anleitung die neuesten Brett- und Gesellschaftspiele aus Bar Gelb

08 Freitag

AUS S T EL LUNG 14:00 Florian doru crihana Verkaufsausstellung Galerie am Jägertor 19:00 Vernissage: Eberhard Trodler und Familie Anlässlich seines 75. Geburtstages blickt der Stahnsdorfer Künstler Eberhard Trodler zurück auf die Kunst der Familie Trodler; Ausstellungsdauer: 08.09.-03.11.17 Rathaus Kleinmachnow

LIVE 18:30 River-Blues Livemusik mit der “River Blues Band” auf dem Dampfschiff Gustav Hafen Lange Brücke 19:30 Let's get lost Aus dem reichhaltigen Fundus der Jazzliteratur haben B ÜH NE Harald Mahl und Martin Leeder ein Programm 19:30 Traumwahl oder ein destilliert, das expressiv und bisschen (S)Pass muss sein

Mitwirkende: Gretel Schulze, Andreas Zieger, Helmut Fensch Kabarett Obelisk 20:00 Impropedia Improtheater Drei Spezialfragen, gestellt von einem Experten sollen von Improspielern beantwortet werden. In vergnüglicher Szenenfolge ringen die Improvisateure um Punkte mit denen sie sich die Lösungen erkaufen können Kuze – Studentisches Kulturzentrum FEST 15:00 Multikulti-Fest am Schlaatz Zusammen mit Groß und Klein machen sie eine Reise um die Welt. Die Auftritte führen in die Welt der syrischen Musik, der afrikanischen Trommeln, des vietnamesischen Tanzes und in viele andere Welten Familienzentrum Bisamkiez FES T I VAL Potsdamer Jazztage Außergewöhnliche Orte mit der besonderen Atmosphäre historischer Gebäude – repräsentative Landhäuser in Neubabelsberg, die Kuppel einer Sternwarte oder Werkstätten des Handwerks – verwandeln sich in einmalige Bühnen. 20:00 Niniwe, Alte Neuendorfer Kirche FIL M 17:00 Der Tod von Ludwig XIV. Die letzten Wochen seines Lebens bringt der französische »Sonnenkönig« Ludwig XIV. im Bett zu – gepeinigt von einem Wundbrand im linken Bein, umgeben von Höflingen, Kurtisanen, Priestern, Dienern und Ärzten, OmU Filmmuseum 19:15 Die Nibelungen 2.Teil: Kriemhilds Rache Der Film geht weniger der Entwicklung der Rache Kriemhilds an Hagen nach, er setzt vielmehr das grausamste und bedeutendste Gemetzel des Weimarer Kinos ins Bild Filmmuseum 19:30 Karneval in Werder Werder feiert 700 Jahre und der Scala Kulturpalast holt alte Filme aus den Archiven; Prunksitzungen und Umzüge. Eine Reise durch die närrische Zeit in Werder; Musikalische Begleitung: Ute Beckert; Dr. Baldur Martin ordnet die Filme historisch ein Scala Kulturpalast (Werder)

durch den Schlossgarten, den Park des Jagdschlosses und dann in Richtung Klein-Glienicke Glienicker Brücke KI D S & TEENS 19:30 Der Sternenhimmel über Potsdam Wir lernen Sternbilder und ihren mythologischen Hintergrund kennen, schauen uns spannende kosmische Juwelen aus der Nähe an und erfahren, wo sich Mond und Planeten gerade befinden, ab 12 Jahre Urania Planetarium KUR SE 9:00 Come Into Your Body: Play Fight Hast du Lust auf Wildheit und Lebendigkeit? Auf ein Spiel mit deinen Grenzen? Im Play Fight kannst du deine Kraft spüren, und die deines Gegenübers Berührungsraum 10:00 Impro Kompakt Der Workshop dient als erster Einstieg in die Welt der Improvisation Nikolaikirche 19:30 Tag der offenen Tür Bei den Musical Ladies, Potsdams erster Musicalkurs für Erwachsene, mit kostenlosem Schnuppertraining Lennéstr. 74 19:30 Offene Wave - Die 5 Rhythmen Workshop mit Marika Heinemann, im Studiohaus Fabrik LESUNG 0:00 Bibelmarathon Bis zum 08.09. wird Tag und Nacht aus der Bibel vorgelesen Französische Kirche

LI VE 19:00 Irischer Abend mit Murphy's Law Irish Folk; Eintritt: frei Marktplatz Teltow 19:30 42. Lehniner Sommermusiken - Rock im Kloster - Jon Doschie und die Catchy Tunez Livekonzert der Catchy Tunez und Jon Doschie mit einem abwechslungsreichen und überraschenden Programm. Eintritt: 5 Euro Feldscheune Evangelische Kliniken Luise-HenriettenStift (Kloster Lehnin) 20:00 Rainald Grebe Das Elfenbeinkonzert: Er tut es wieder. Vier Jahre nach seinem letzten Solo "Das Rainald-GrebeKonzert" setzt sich Rainald Grebe wieder allein ans Klavier. Nikolaisaal FÜH RUNG 20:00 Tribute to Elton John 16:00 Potsdamer Hinterhöfe Tribute to Elton John ist die – Anekdoten und Geschichten musikalische Verneigung vor einem der größten Ein Spaziergang zu Musiker der Rock- und versteckten Plätzen in der Pop Ära: Sir Elton Jhon. Potsdamer Altstadt, Dauer Mit Hits wie Candle in the 2 Stunden wind, Crocodile Rock oder Tourist Information am I’m still standing Luisenplatz Fontane Klub (Brandenburg 16:00 Öffentliche Führung a. d. Havel) durch die Dauerausstellung Dada und Fluxus, Wolf PART Y Vostell, Zeigenössische 20:00 Just Dance Kunst Flashback 80`s & 90`s von Museum Fluxus + DJ Desert Fox; Eintritt: frei 18:00 Parkleidenschaft Gutenberg 100 Unser Blick ist auf die 20:00 Schlager Party Parklandschaft den Park Glienicke und den Park um Mit Martin Martini, Schlager-Live Act, Eintritt: das Jagdschloss Glienicke frei gerichtet. Der Weg führt Club Laguna

21:00 Sound(g)arten - Late Night Tales Musik, DJ-Set Fabrik 21:30 Dark Wave-Synthie Pop-Industrial Mit DJ Manuel Clärchens Tanzcafé 23:00 Electronic Fight Night Tekk, Techno, House, AK 18 Euro Waschhaus TANZ 20:00 Druck Uraufführung Tanz- und Filmtheater, Kombinat kombiniert Tanz und Film. Kombinat erkundet gemeinsam mit den Tänzerinnen und den Tänzern wie sich Wirkung und Wertung von Druck dynamisch, poetisch und auch komisch wandeln. Fabrik VORTR AG 15:00 Sozialrechtliche Regelungen für Menschen mit Behinderung Rechtsanwältin Frauke Haack erläutert Sekiz e.V. 19:30 Das falsche Leben. Ursachen und Folgen unserer normopathischen Gesellschaft Vortrag und Gespräch mit Hans-Joachim Maaz Villa am See (Premmnitz) SONSTI GES 13:00 Aktionsstand mit Bücherverkauf und Glücksrad-Aktion Aus Anlass des UNESCOWeltalphabetisierungstages Bildungsforum 18:00 Mondnacht Spätöffnung für Nachtschwärmer mit stimmungsvoller Musik im festlich illuminierten Belvedere Pfingstberg Belvedere

09 Samstag AUSSTELLUNG

POTSDAM SCHIFFBAUERGASSE 4f

DADAUNDFLUXUS

im museum FLUXUS+ noch bis 30. September fluxus goes documenta im atrium #permanentFLUXUS

Mi - So 13:00 - 18:00 Uhr museumsshop museumscafé moderne und zeitgenössische kunst

www.fluxus-plus.de

13:00 Permanent Fluxus II Dauerausstellung, FluxusDoku­mentation: fluxus goes documenta Museum Fluxus 15:00 Gemälde des Caputher Mundmalers Thomas Kahlau Mit Landschaften und Ortsansichten Heimathaus Caputh BÜHNE 18:00 Die Nacht zu Worms Kaiser Karl V. ist der mächtigste Mann seiner Zeit. Morgen trifft er den Reformator Luther. Karl V. denkt über die Zustände in seinem Reich nach. Ihn treiben Gedanken um, die der Verfasstheit unserer heutigen Gesellschaft und Europas entsprechen Jagdschloss Stern 19:30 Traumwahl oder ein bisschen (S)Pass muss sein

Mitwirkende: Gretel Schulze, Andreas Zieger, Helmut Fensch Kabarett Obelisk 20:00 Die Trump Show Das sehenswerte Stück entlarvt das Trump Phänomen: einen Mann, der die Wählergunst durch Schimpftiraden, Hetze und alternative Fakten eroberte, aber gleichzeitig auf viele Anhänger eine große Faszination ausübt Fontane Klub (Brandenburg a. d. Havel) E X K LUS I V

9:00 14. Geben-und NehmenMarkt Ausrangierte Gegenstände, wie Kleidung, Spielzeug, CDs oder Elektro-Kleingeräte können verschenkt, getauscht und mitgenommen werden Ernst-Busch-Platz 10:00 Feierliche Eröffnung Schwimmbad Einweihung des Schwimmbades mit Tag der offenen Tür: Besichtigung des neuen Wellnessbereiches, Informationen zu Wasserkursen, Kinderschwimmschule, Belegungszeiten, Mitgliedschaften, Preisen und Tages-WellnessAngeboten; Party mit Musik und Tanz Sportforum Kleinmachnow Kunst-Genuss-Tour Bereits zum zwölften Mal öffnen Galerien und Museen in der Potsdamer Innenstadt ihre Türen und laden ein zu Kunstgenüssen, Ohrenschmaus und kulinarischen Leckerbissen zum Betrachten und Hören, Schmecken und Genießen. 11:00-17:00 Rapunzel Bräutigam: Figur in Natur – Sommerlandschaften; 14:00-16:00 Klangmalerei am Keyboard im Stil des lateinamerikanischen Jazz 12:00-18:00 Galerie Sperl: Skulpturen von Rainer Sperl; 16:00 Konzert Benschu und Intrau (Saxophon und Gitarre) 13:00 Galerie Kunst-Kontor: Einzelausstellung von Rainer Ehrt; Preview mit künstlerischem, musikalischem und kulinarischem Genuss 13:00-22:00 Galerie Lidiya: moderne und abstrakte Kunst 15:00-18:00 Kunstraum u.6: Werk-Statt-Schau 15:00-19:00 Werkstatt Alexia Falk: Bei einem Blick über die Schulter werden Einblicke in das alte Handwerk des Vergoldens gegeben 15:00-19:00 Atelier Doreen Stenzel: Offenes Atelier mit Ausstellung und musikalischer Umrahmung 16:00 Kunsthaus Sans Titre: Ausstellung mit Rudolf Hartmetz (Fotografie), Otto von Kameke (Gemälde) und Klaus Hack (Skulptur); junge Talente zeigen ihr musikalisches Können

www.stadtmagazin-events.de SEPTEMBER 2017

61


62

KALENDER 17:00-23:00 Ale Galerie: Vernissage – Un Cocodrilo llamado Caiman; Musik aus der Karibik und südamerikanisches Büffet; Musik aus der Karibik und südamerikanisches Büffet 19:00-24:00 Atelier Lau: Modenschau-Präsentation APRIL BIS OKTOBER JEDEN SAMSTAG 17.00 - 21.00 UHR

Familiensportfest auf der Wiese vor dem Milanhorst am Schlaatz mit dem Fanfarenzug Postdam e.V. mit Spaßolympiade, Bogenschießen, Hüpfburg und kleinem Bühnenprogramm Friedrich-Reinsch-Haus

FÜH RUNG 10:00 Radtour zum Reformationsjubiläum – Kirchen in Teltow Ruhlsdorfer Dorfkirche, Altstadt von Teltow Marktplatz Teltow 11:00 Historische Mitte: Alter

Grillen und Chillen. An unserer Strandbar direkt am Havelufer genießen Sie kühle Drinks und Leckeres frisch vom Grill. arcona HOTEL AM HAVELUFER Zeppelinstraße 136 · 14471 Potsdam Tel. +49 331 9815-0 · www.potsdam.arcona.de (witterungsabhängig)

17:00 Grillen und Chillen Kühle Drinks und Leckeres frisch vom Grill an der Strandbar genießen Arcona Hotel am Havelufer

FES T IVAL 15:00 Rock am Kanal Benefizkonzert; 15 Uhr Provisorium, 16 Uhr Vorsicht! Rückspannung, 17 Uhr Rock’n Roll Suicide, 18 Uhr FE ST Five On The Rocks, 19:15 10:00 14. Brandenburger Uhr Handgezapft, 20:45 Sanddorn-Erntefest Uhr Toni Kruse Band, 22:15 Eröffnung der Brandenburger Sanddorn-Ernte mit Uhr Silverback Zeppelinufer (Teltow) regionalem HandwerkPotsdamer Jazztage ermarkt, Live-Musik, Außergewöhnliche Orte mit Showkochen, Fahrten auf der besonderen Atmosphäre die Sanddornfelder im Oldtimerbus, Verkostungen, historischer Gebäude – Spiel & Spaß für Groß und repräsentative Landhäuser in Neubabelsberg, die KupKlein und vieles mehr Sanddorn-Garten (Petzow) pel einer Sternwarte oder Werkstätten des Handwerks Großes Theaterfest Zum Auftakt der neuen Spi- – verwandeln sich in einmalige Bühnen. elzeit 2017-2018 laden die 16:00 Benschu und Intrau, Schauspieler, Künstler und Galerie Sperl Mitarbeiter ein zu einem Tag der offenen Tür für die 19:00 Klasik trifft Pop: Luthermesse, Nikolaikirche ganze Familie 20:00 Studnitzky: Me13:00 Offene Probe: Das Wasser im Meer, Prinz Frie- mento, Druckerei Rüss drich von Homburg, Agent FIL M im Spiel (9+); Bühne frei! 18:00 Der Tiger von Bühnentechnik, Requisite, Eschnapur Inspizienz und Licht stellen Der deutsche Architekt sich vor; Die Werkstätten Harald Berger soll im indisstellen sich vor. U. a. mit chen Fürstentum Eschnapur Kostümverkauf und Kinder- Schulen und Krankenhäuser schminken; Der Förderkreis bauen. Als er sich in die stellt sich vor; Bauspielplatz schöne Tänzerin Seetha Bühne. Kulissenbau für verliebt, weckt er die EifGroß und Klein ersucht des Maharadschas, 14:00 Begrüßung mit Inder Seetha zu seiner Frau tendant Tobias Wellemeyer machen will 14:15 Musik und Lieder mit Filmmuseum Schauspielern des Ensem19:30 Werders Geschichte bles; Na sowas? Kinderim Film geschichten für Groß und Werder feiert 700 Jahre und Klein mit Jonas Götzinger der Scala Kulturpalast holt 15:00 Dicke Sternschnuppe alte Filme aus den Archiven; (6+); Kleine TheaterBaumblüte, Schneesturm, weltreise durch unser Umzüge oder Stadtbilder; Programm. Kostproben aus Filme aus den 20er und ab den kommenden Stücken; den 60er Jahren; Musik: Schauspielerlesung mit Ute Beckert; Dr. Baldur Bernd Geiling Martin ordnet die Filme 15:15 Na sowas? Kinderhistorisch ein geschichten für Groß und Scala Kulturpalast (Werder) Klein mit Nina Gummich 20:00 Sommerfest 15:45 + 16:30 Märkische Nach Vorlage des ErfolgroLeselust mit Hans-Jochen mans von Frank Goosen Röhrig und Gabriele gelingt Wortmann ein sehr Näther lässig erzählter Heimatfilm 16:15 Na sowas? Kindermit liebenswert ulkigen geschichten für Groß und Figuren, reichlich SituKlein mit Frédéric Brossier ationskomik sowie ziemlich 17:00 + 17:30 Tanzlust mit cleverem Dialogwitz dem Ballettstudio Marita Fontane Klub (Brandenburg Erxleben a. d. Havel) 17:30 Verwandlungen. 20:30 Das indische Grabmal Theaterspiele für Kinder; Die flüchtigen Liebenden Schauspielerlesung mit Rita Harald und Seetha geraten Feldmeier; Kostümverin Gefangenschaft. Nur steigerung Mit Eddie Irle die Hochzeit Seethas mit und Michael Schrodt dem Maharadscha scheint 18:00 ready – steady – go. ein Ausweg. Die für die Spielzeitauftakt und Anmel- damalige Zeit freizügige dung für den Jugendclub Tanzszene mit Debra Paget HOT 2017‑2018 wurde in der amerikanis19:30 Ein seltsames Paar chen Filmfassung gekürzt von Neil Simon Filmmuseum HOT/Neues Theater 13:00 Reinsch-Cup – Fit in den Herbst SEPTEMBER 2017 www.stadtmagazin-events.de

Markt, Landtag und Alte Fahrt Der Alte Markt mit seinen markanten Bauten steht im Fokus des Rundganges, Dauer 1,5 Stunden Tourist Information Am Alten Markt 11:00 Wandeln in der Galerie des Königs Rundgang durch die Parkanlage von Sanssouci mit Innenbesichtigung der Bildergalerie, Dauer 3 Stunden Tourist Information am Luisenplatz 14:00 Spurensuche: Quer durch das Holländische Viertel Führung zur Geschichte des holländischen Viertels. Heute lädt das holländische Viertel zum Flanieren ein Kirche St. Peter und Paul 15:00 Exotische Tier- und Pflanzenwelt Workshop mit Marika Heinemann, im Studiohaus Biosphäre 15:00 Öffentliche Ausstellungsführung Reformation und Freiheit. Luther und die Folgen für Preußen und Brandenburg Haus der BrandenburgischPreußischen Geschichte K IDS & TEENS 9:15 Tag der offenen Tür 9:15 Mini Entdecker, Singen, Tanzen und Schauspielen 10:30 Entdecker, Singen, Tanzen und Schauspielen von 7-14 Jahren 14:00 Entdecker, Singen, Tanzen und Schauspielen für Fortgeschrittene von 13-21 Jahren Schatzinsel Potsdam 11:00 Kinderkunstaktion Führung und Workshop für Kinder von 5–10 Jahren Museum Barberini 14:00 Lars, der kleine Eisbär Die Planetariums-Show führt von den Bären am Himmel zu der Geschichte von Lars und seinen Freunden bis hin zur Arktis, in der die Kinder mit eindrucksvollen Bildern den Lebensraum der wirklichen Eisbären kennenlernen, ab 4 Jahre Urania Planetarium 14:00 + 16:00 Märchen im Nomadenland: Aschenputtel Die junge Tochter eines reichen Kaufmannes wächst wohlbehütet auf, bis etwa ein halbes Jahr nach dem Tod ihrer Mutter ihr Vater eine Witwe heiratet. Stiefmutter und Stiefschwestern machen dem Mädchen auf alle erdenkliche Weise das Leben schwer Volkspark 14:15 + 15:15 + 16:15 Na

sowas? Kindergeschichten für Groß und Klein HOT/Neues Theater Glasfoyer 15:00 Dicke Sternschnuppe Von Julia Penner und Andreas Wrosch, R: Robert Neumann, ab 6 Jahre HOT/Reithalle 15:00 Märchen im Nomadenland: Pinocchio Pinocchio ist ein Hampelmann, der genau wie ein kleiner Junge sprechen und gehen kann. Sein armer Vater ist ständig in Sorge, weil der Kleine immer nur Dummheiten im Kopf hat. Seine Unbekümmertheit verleitet ihn zu den unglaublichsten Abenteuern Volkspark 15:00 Der Fall Mäuserich Meral ist einsam an ihrer neuen Schule, bis sie sich mit einem Mäuserich anfreundet. Mit ihm an ihrer Seite ist es plötzlich auch ganz leicht, andere Freundschaften zu schließen; FSK 6, empfohlen ab 6 Jahre Filmmuseum KL ASSI K 19:00 Luthermesse Mix aus dem lateinischen Messtext sowie klassischen als auch modernen Tönen Nikolaikirche KUR SE 10:00 Ich male, also bin ich... in meinem Element! Mittels Feng Shui zu eigenen kreativen Energiebildern Kunst- und Kreativhaus Rechenzentrum 10:00 Impro Kompakt Der Workshop dient als erster Einstieg in die Welt der Improvisation Nikolaikirche 13:00 Aus dem Bauch tanzen Tanzerfahrung- und FocusWorkshop für Frauen, Kursraum II Kulturhaus Babelsberg LI VE 19:30 Ich Will Gesang! Das a-cappella-Ensemble chorus vicanorum singt im Theater Popmusik vom 16. bis 21. Jahrhundert und streift dabei durch Geschichte, Länder, Tod und Leben. Volksbühne (Michendorf) 19:30 Marc Marshall Herzschlag Tour 2017 Nikolaisaal 20:00 Hot Rock & Galaxo Feinstes aus Rock & Pop! Gespielt werden Hits von Led Zeppelin, Toto , Huey Lewis, Men at Work, Robet Palmer, Billy Idol und Chris Isaak um nur einige zu nennen; Eintritt: frei Gutenberg 100 21:00 Sound(g)arten Fosbury Flop Seit zwei Jahren hat die Potsdamer Band fosbury flop nicht mehr live in ihrer Heimatstadt gespielt, und auch außerhalb nur ein einziges Mal – vor kurzem in Dresden; Support: Flanschies, Eintritt frei Fabrik

Friedrichshöhe 20:00 Violet Laguna Session Mit DJ Aqua, Nu DiscoHouse-Electro, Eintritt: frei Club Laguna 20:00 Tanz- und Übungsparty Eine optimale Möglichkeit, das erlernte Tanzen in der Praxis anzuwenden, bei Partyatmosphäre den Alltag vergessen ADTV Tanzschule Fairtanzt (Geltow)

10 Sonntag AUSS TE LLUN G 14:00 Seltenes Handwerk in Geltow Kunsttischlerei Vogeler Heimatverein Geltow 15:00 Gemälde des Caputher Mundmalers Thomas Kahlau Mit Landschaften und

PALMENZELT goes BOAT c h a r t s

.

Samstag,

h o u s e

.

a l l

t i m e

09. Sept //

f a v o u r i t e s

DJ Dee Noe Ree

Einlass: 20:00 Uhr . Ankunft: 01:00 Uhr (jeweils Hafen, Lange Brücke)

20:00 Palmenzelt goes Boat Partyfieber auf der Havel, Charts + House + All Time Favourites mit Dj Dee Noe Ree (Essential Grooves) Hafen Lange Brücke 21:30 Chart Party Mit DJ Manuel Clärchens Tanzcafé 22:00 DJ Pisi's Random Party Eintritt: frei Pot Still 22:00 80er vs 90er Tumult 80er und 90er Party Club Charlotte 23:00 Tanz in der Fabrik DJ Rengo Fabrik SPORT

15:00 EWP Volleyball Masters Mannschaftsvorstellung, 2 Spiele MBS Arena TANZ 20:00 Druck Tanz- und Filmtheater, Kombinat kombiniert Tanz und Film. Kombinat erkundet gemeinsam mit den Tänzerinnen und den Tänzern wie sich Wirkung und Wertung von Druck dynamisch, poetisch und auch komisch wandeln. Fabrik

SONSTI GES 10:00 Traktorentreffen Es können alte Traktoren und Landmaschinen in Aktion erlebt werden. Ein Teilemarkt für jedermann hält an beiden Veranstaltungstagen die eine oder andere Rarität und dieses PART Y oder jenes Schnäppchen für Technikfreunde und 16:00 Weitblick Open Air Thomas Lizzara (Love Mat- Schrauber bereit MAFZ Erlebnispark ters, Great Stuff, Berlin), Alec Troniq (Formatik, (Schönwalde Glien) Ipoly Music), Matthew Lee (Hakke Music), Karl Knartz (Hakke Music), Le Mart (Berlin)

Ortsansichten Heimathaus Caputh 16:00 Vernissage: Figurama Werkschau Rainer Ehrt, Musik Hermann Anders, Posaune; Ausstellungsdauer: 09.09.-25.11.17 Galerie Kunst-Kontor 17:00 7. Kleinmachnower Kunstwoche Vernissage; Marion Angulanza, Bettina Lüdicke, Anna Martha Napp, Ulf Schüler Landarbeiterhaus (Kleinmachnow) BÜH N E 17:00 Nie war es so verrückt

wie immer Kaiser Karl V. ist der mächtigste Mann seiner Zeit. Morgen trifft er den Reformator Luther. Karl V. denkt über die Zustände in seinem Reich nach. Ihn treiben Gedanken um, die der Verfasstheit unserer heutigen Gesellschaft und Europas entsprechen Volksbühne (Michendorf) FEST 10:00 Havelländer Erntefest Mit Jungzüchtertag der Rassekaninchen- und Rassegeflügelzüchter Berlin – Brandenburg und Krönung der 9. Havelländer Erntekönigin MAFZ Erlebnispark (Schönwalde Glien) 13:00 Tutti Frutti Ein Gartenfest in der Parkgärtnerei Park Babelsberg F E S TI VA L Potsdamer Jazztage Außergewöhnliche Orte mit der besonderen Atmosphäre historischer Gebäude – repräsentative Landhäuser in Neubabelsberg, die Kuppel einer Sternwarte oder


KALENDER Werkstätten des Handwerks – verwandeln sich in einmalige Bühnen. 10:00 Müller-Mückenheimer Quartett, Villa Treitel 11:00 Jahrgang Eins, Villa Fritzsche 12:00 Jammin Jazz Crew, Villa Gumpert 14:00 Müller-Mückenheimer Quartett, LiebknechtVilla 14:00 Royal Roost Project, Landhaus Gugenheim 15:00 Jammin Jazz Crew, Landhaus Zankapfel 15:00 Martin Milner, Landhaus Cramer 18:00 Duck Tape Ticket, Leibniz-Institut für Astrophysik 18:30 Dacapodaster, Wohnhaus Fraenger Tag des offenen Denkmals In diesem Jahr steht der Tag des offenen Denkmals unter dem bundesweiten Motto Macht und Prach. Die prachtvolle ­Villenkolonie Neubabelsberg wird erst­ mals Schwerpunkt des Potsdamer Denkmaltags sein. 10:00-18:00 Villa Treitel: 10:00 Eröffnung Tag des offenen Denkmals und Kurzführung im Anschluss, Eröffnungskonzert müllermückenheimer quartett im Rahmen der Potsdamer Jazztage 10:00-18:00 Alte Kirche Golm: Führungen nach Bedarf 10:00-18:00 Alte Neuendorfer Kirche: 13:00 + 16:00 Vortrag Andreas Kitschke, 14:00 + 16:00 Film zur Geschichte und Sanierung 10:00-18:00 Alter Friedhof Klein-Glienicke: 16:00 Führung 10:00-18:00 Arnim’sche Villa: Führungen nach Bedarf 10:00-18:00 Großes Waisenhaus zu Potsdam: 11:00 + 13:00 + 15:00 Führungen, 14:30 Chorkonzert: Viele Sprachen kennt die Welt der Singakademie Potsdam im barocken Treppenhaus 10:00-18:00 Gutspark Groß Glienicke: 15:00 Führung, Treffpunkt: Potsdamer Tor in Groß Glienicke 10:00-17:00 KaiserFriedrich-Kirche zu Golm: Führungen nach Bedarf 10:00-12:00 + 14:00-18:00 Kapelle Klein-Glienicke: 11:30 + 15:30 Führungen 10:00-18:00 Leibniz-Institut für Astrophysik: 13:00 + 14:00 Führungen, Treffpunkt: Schwarzschildhaus, 11:30 + 15:00 Vortrag zur Villenkolonie Neubabelsberg, 18:00 Konzert Duck tape ticket im Rahmen der Potsdamer Jazztage 10:00-19:00 Museum Alexandrowka: Apfelfest, 14:00 Führung, 15:00 + 15:30 Workshops, 16:00 Konzert mit Musikern aus Kiew 10:00-18:00 Musikpavillon am Regattahaus: 18:3020:30 Tango mit Duo Sentimiento 10:00-18:00 Truman-Villa: ganztägige Öffnung des Gartens 10:00-18:00 Villa Fritzsche: Führungen nach Bedarf, Öffnung des Parks und des Erdgeschosses, 11:00 Konzert Jahrgang Eins 10:00-13:00 + 14:00-17:00 Villa Goldschmidt: Öffnung des Gartens und des Erdgeschosses 10:00-14:00 Villa Gumpert:

Öffnung des Gartens und des Gartensaals, 12:00 Konzert Jammin’ Jazz Crew 10:00-17:00 Villa Heimann: 11:00 + 15.00 Führungen, Öffnung des Hauses und des Erdgeschosses 10:00-18:00 Villa Lademann: Öffnung des Gartens 10:00-14:00 Villa Mommsen: Öffnung des Gartens 10:00-20:00 Haus der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte: 14:00 Kunst im Gespräch: ein Programmbild der Reformation aus der Dorfkirche Blankensee, 16:00 + 20:00

Legende Luther, Figurentheater für Jugendliche und Erwachsene 10:00-18:00 Villa Tannwald: Öffnung des Gartens 10:00-14:00 Villa von Dechand: Öffnung des Gartens 10:00-18:00 Winzerberg: Führungen stündlich ab 11:00, Produkte vom Winzerberg 10:30-18:00 Dorfkirche Groß Glienicke: Führungen nach Bedarf, 10:30 Gottesdienst, 15:00 Föten-Konzert 10.30-18:00 Friedenskirche: 10:30 Gottesdienst, Führungen stündlich zw. 12:0016:00 Uhr, 15:00 + 16:00 Sonderführung: Macht und Pracht. Die Hohenzollern und die Friedenskirche 11:00-18:00 Gedenkstätte Leistikowstraße: Führungen stündlich zw. 11:00-16:00, antiquarischer Buchverkauf 11:00-17:00 Große Stadtschule: 13:00 + 15:00 Führungen 11:00-17:00 Arnim’sche Kapelle (Alter Friedhof Potsdam): Informationsstand der Deutschen Stiftung Denkmalschutz zu aktuellen Förderprojekten, 12:00 + 14:30 Führungen, 15:00 + 16:00 Konzert des Chors der FH Potsdam 11:00-16:00 Heilandskirche am Port zu Sacrow: 11:00 + 13:00 Führungen, Treffpunkt: Schloß Sacrow 11:00-17:00 Jagdschloss Stern: Führungen zw. 11:00-17:00, 14:00 Uhr Gottesdienst, frisch gebackenes Brot aus dem historischen Backofen 11:00-17:00 Landhaus Hupfer: 11:00 + 15:00 Führungen durch das Erdgeschoss, Öffnung des Gartens 11:00-17:00 Nowaweser Weberstube: Offenes Museum, 14:00 Stadtrundgang, Treffpunkt: Museum 11:00-16:00 Optischer Telegraph (Telegrafenberg): Führungen nach Bedarf 11:00 Präsidialgebäude des DRK: Führung durch Markus Wicke zum Campus Griebnitzsee, Treffpunkt: Regionalbahnsteig Griebnitzsee, Öffnung des Gartens und ggf. einiger Innenräume 11:00-18:00 Villa Jacobs: 11:00 + 14:00 Führungen,

Winzerfest 11:00-22:00 Wohnhaus Fraenger: 11:30 + 14:00 + 16:30 Führungen, 18:30-22:00 Uhr Konzert Dacapodaster 12:00-18:00 Alexanderhaus (Groß Glienicke): Führungen nach Bedarf, Sommerfest 12:00-16:00 Invalidenheim 12:00-16:00 Modell-Fort Sanssouci: 14:00 Führung 13:00 Bahnhöfe am Park Sanssouci: Führung, Treffpunkt: Vorplatz Bahnhof Potsdam-Park Sanssouci 13:00-17:00 Hofgärtnerei Park Babelsberg: Kleine Ausstellung der Kunstschule Potsdam, Vorstellung des Projekts: Gemüse Ackerdemie der Evangelischen Grundschule Babelsberg und der Oberlinschule 13:00-17:00 Pfingstkirche Potsdam: Führungen nach Bedarf 14:00-17:00 Backofen Babelsberg: Kleinkunst und Gastronomie, 15:00 Führung 14:00-18:00 Christuskirche Potsdam: Führungen nach Bedarf, 15:00 Gemeindekonzert, 16:00 Vortrag: Preußen und Luther, 17:00 Vorstellung der SchukeOrgel 14:00-18:00 Landhaus Cramer: 15:00-17:00 kleine Konzerte im Garten 14:00-18:00 Landhaus Gugenheim: Öffnung des Gartens und des Erdgeschosses, 14:00 Konzert Royal Roost Project 14:00-18:00 Landhaus Hesse: Öffnung des Gartens und ggf. des Erdgeschosses 14:00-18:00 Landhaus Zankapfel: 15:00 Konzert Jammin’ Jazz Crew im Rahmen der Potsdamer Jazztage 14:00-18:00 LiebknechtVilla: Haus und Garten geöffnet, 14:00 Konzert müller-mückenheimer quartett 14:00-18:00 Richard-Tauber-Villa: Öffnung des Garten und des Erdgeschosses 14:00-19:00 Villa Feodora: Führungen stündlich zw. 14:00-18:00, Grillen und Livemusik mit Old Wine (Jazzimproviationen) im Garten 14:00-18:00 Villa Herpich: Öffnung des Gartens und des Erdgeschosses 14:00-15:00 Villa Hirschfeld: Öffnung des Gartens 14:00-18:00 Wirtschaftsgebäude Wentzel-Heckmann: Öffnung des Gartens 14:00-18:00 Wohnhaus Westrick: Öffnung des Gartens

Richard Loving fahren deshalb nach Washington D.C. und heiraten dort Filmmuseum 20:00 Sommerfest Nach Vorlage des Erfolgromans von Frank Goosen gelingt Wortmann ein sehr lässig erzählter Heimatfilm mit liebenswert ulkigen Figuren, reichlich Situationskomik sowie ziemlich cleverem Dialogwitz Fontane Klub (Brandenburg a. d. Havel) F ÜHR UNG 14:00 Pilzlehrwanderung Mit der Biologin Dr. Sylvia Hutter Waldpilze kennen lernen und dabei frische Waldluft, Bewegung und nette Gesellschaft genießen Bahnhof Schwielowsee (Caputh) 14:00 Der Sonntagsspaziergang Rundgang durch die Stadtund Kirchengeschichte mit Besuchen in Potsdamer Kirchen, Dauer 2 Stunden Tourist Information Am Alten Markt 14:00 Thematische Sonntagsführung: Warnen, Tarnen und Täuschen im Tierreich Erfahren Sie mehr über die überlebenswichtigen Tricks der Tiere Naturkundemuseu KL ASSI K 15:00 Fluxus+ Teatime Livemusik vom Klavier mit Felix Dubiel Museum Fluxus + 19:00 Klavierabend zu Ehren des 150. Geburtstages von Maria Skłodowska-Curie

Frédéric Chopin: Nocturnes Es-Dur op. 55 Nr. 2, cMoll op. 48 Nr. 1 / Walzer cis-Moll op. 64 Nr. 2 und As-Dur op. 34 Nr. 1 / Polonaise As-Dur op. 53 / Etüden c-Moll op. 10 Nr. 12 und a-Moll op. 25 Nr. 11 / Sonate h-Moll op. 58, Klavier: A. Mikulska Nikolaisaal KUR SE

10:00 Ich male, also bin ich... in meinem Element! Mittels Feng Shui zu eigenen kreativen Energiebildern Kunst- und Kreativhaus Rechenzentrum 11:00 Aus dem Bauch tanzen Tanzerfahrung- und FocusWorkshop für Frauen, Kursraum II Kulturhaus Babelsberg 15:00 Slackline-Kurs Starterkurs für die Balancesportart; Kursinhalt: Materialkunde, richtiges Aufund Abbauen, Naturschutz, angeleitetes Üben, erste Schritte, Slacklinespiele Volkspark 15:00 Tango Argentino Workshop mit Tanguito Team, fabrik Cafè Fabrik

18:00 Tango Cafè Mit Steven und Antje, fabrik Cafè Fabrik KI D S & TE EN S 10:00 Fliesen – alt und neu Workshop: Nach Motivsuche und Inspiration im Fliesensaal des Schlosses Caputh gestalten die Kinder selbst Fliesen Schloss & Schlossgarten

Caputh 10:00 Kinderflohmarkt am Wasserspielplatz Nach Lust und Laune darf gebummelt, gefeilscht, gestaunt und gelacht werden. 80 private Händler bieten gebrauchte oder selbstgefertigte Kinderbekleidung und Kinderspielzeug zum Verkauf an Volkspark 11:00 + 14:00 Sonntags­ werkstatt: Königliche Tanzstunde Kurzführung durch das Neue Palais; historische Tänze in der Museumswerkstatt für Familien mit Kindern ab 6 Jahren Neues Palais 14:00 Planetenreise für Kinder Ein 360°-Flug durch das All - live moderiert. Begleitet

FIL M 16:00 Wir schaffen das schon Zur heutigen Vorstellung kommt die Hauptdarstellerin und gebürtige Töplitzerin Marie Schöneburg Scala Kulturpalast (Werder) 17:00 Solistin Anna Alt Wir erinnern an Anneliese Uhlig mit einer ihrer stärksten darstellerischen Leistungen auf der Leinwand, als Pianistin Anna Filmmuseum 19:00 Loving 1958 im US-Bundesstaat Virginia. Die Segregationsgesetze verbieten die Ehe zwischen Schwarzen und Weißen. Die Schwarze Mildred und der Weiße www.stadtmagazin-events.de SEPTEMBER 2017

63


64

KALENDER SONSTI GES 10:00 Omnibus-Tour: Wir entscheiden mit Kampagne für Volksinitiativen für faire Volks- und Bürgerentscheide in Brandenburg Neustädtischer Markt (Brandenburg a. d. Havel) S ONS T IG ES K URSE 10:00 Tragetag F I LM 11:00 Tag des verschwun15:45 PythonInfo-Veranstaltung des TraProgrammierung denen Denkmals 18:00 Gärtner führen keine genetzwerkes Potsdam Thema: der verschwundene 3D-Drucker Kriege Frauraum Uferweg am Griebnitzsee Frauraum 1961 wurden die heute 20:00 Jackpot Pub-Quiz Virchowstr. 5/7, Stichweg 20:00 Tanz dein Leben zum UNESCO-Welterbe Na, schafft ihr es dieses am Ufer Tanz dein Leben - und die gehörenden Gärten im Themen, die Dich bewegen, Grenzgebiet zwischen Pots- Mal den Jackpot zu 14:00 Skat Turnier am 2. und 4. Mo im Monat dam und West-Berlin zu ei- knacken? Unser Quizmaster Es können alte Traktoren Jürgen Stelter wird euch vor Fabrik und Landmaschinen in nem Schauplatz des Kalten lösbare Aufgaben stellen Aktion erlebt werden. Ein Krieges: Mauer, Grenzzäune (sagt er) L ES UNG Teilemarkt für jedermann und Todesstreifen zerstörten Shamrock's Irish Pub 19:00 Die vielen Leben des hält an beiden Veranstalüber 35 Hektar der hisJan Six. Geschichte einer tungstagen die eine oder torischen Parkanlagen Amsterdamer Dynastie andere Rarität und dieses Autor: Geert Mak; Modera- Filmmuseum oder jenes Schnäppchen Mittwoch 18:00 Grenzanlagen inmittion: Jan Konst für Technikfreunde und ten der Potsdam-Berliner Schule des Zweiten BilAUSSTELLUNG Schrauber bereit Parklandschaft 1961–1990 dungsweges Heinrich von Bowlingcenter Babelsberg 11:00 7. Kleinmachnower Eine Veranstaltung der Kleist 14:00 Landpartie Reihe Potsdamer Gespräche Kunstwoche Spaziergang entlang der S ENIOR EN 2017: Reformation Revolu- Die Künstler Marion Wohn- und Arbeitsstätten Angulanza, Bettina Lüdicke, tion Krieg. Historische LIVE der Künstler der Havellän- 10:00 Sprechstunde des Anna Martha Napp, Ulf Zäsuren im Film Seniorenbeirats dischen Malerkolonie 15:00 Kultur in der Natur: Schüler arbeiten öffentlich Filmmuseum Workshop: Nach MotivMuseum Havelländische Lamiks Tura an ihren Werken 20:00 Sommerfest suche und Inspiration im Das Trio Lamiks Tura Malerkolonie (Ferch) Nach Vorlage des Erfolgro- Landarbeiterhaus (KleinFliesensaal des Schlosses experimentiert mit den machnow) Caputh gestalten die Kinder mans von Frank Goosen Klängen, die sich aus gelingt Wortmann ein sehr selbst Fliesen BI LD UNG einem Dudelsack, Konlässig erzählter Heimatfilm Montag Neues Rathaus (Teltow) trabass, Knopfakkordeon, 16:00 Schnapsideenmit liebenswert ulkigen Scheitholt, Gitarre, MandoS P ORT Realitätscheck Figuren, reichlich SituAUS S T EL LUNG line und Flöte hervorzau19:00 Tischtennis für Frauen ationskomik sowie ziemlich Schnapsidee oder doch 11:00 7. Kleinmachnower bern lassen. Eintritt frei geniales GründungsvorhaLivemusik vom Klavier mit cleverem Dialogwitz Kunstwoche Pfingstberg Belvedere Fontane Klub (Brandenburg ben? Im kostenfreien Felix Dubiel Die Künstler Marion 18:00 Billi's Beer Belly Boys Schnapsideen-Realitätsa. d. Havel) Angulanza, Bettina Lüdicke, Frauenzentrum Lässiger Country Swing, check finden GründungsinAnna Martha Napp, Ulf GESPR ÄCH VORT R AG cooler Ragtime und schön teressierte heraus, ob und Schüler arbeiten öffentlich schmalzige Walzer; Eintritt: wie viel unternehmerisches 18:00 Das Rauchen aufgeben 18:00 Gespräch mit an ihren Werken frei Potenzial in ihrer GeschäftDirektkandidat/innen zur – wie geht das? Landarbeiterhaus (KleinJohn Barnett sidee steckt BTW Klinikum Ernst von BergGründungswerkstatt Wir wollen über frauenmann Enterprise und gesellschaftspolitische S ONS T I GES Themen ins Gespräch BÜHNE 10:00 Omnibus-Tour: Wir kommen und die jeweiligen entscheiden mit Vorhaben der Kandidat/in- 19:30 Stadt der Zukunft The other face of the moon Kampagne für Volksinitianen kennenlernen HOT/Reithalle tiven für faire Volks- und Frauenzentrum 19:30 Fräulein zweimal Bürgerentscheide in KI D S & TEENS Herrengedeck Brandenburg Mitwirkende: Michael 11:00 Burning Love Neustädtischer Markt Jugendstück von Fitzgerald Ranz, Edgar May (Brandenburg a. d. Havel) Kabarett Obelisk Kusz 18:00 Studentisches Volksbühne (Michendorf) Speeddating F I LM Das einzige studentische LESUNG 17:00 Meine glückliche Speeddating der Stadt läd Familie 18:00 Ein Trainerleben für diesen Monat wieder ein Manana, die als Oberden Frauenfußball die Kunst des Hochgeschullehrerin arbeitet und Buchvorstellung Bernd schwindigkeitskennenlernihre Arbeit liebt, lebt mit ens zu trainieren und dabei Schröder 19:00 Nashville Suckers machnow) Freunde, Bekannte oder die Zentrum für Zeithistorische ihrer Großfamilie in einer Wer bei dem Namen den beengten 3-Zimmer-WohForschung FIL M ganz ganz große Liebe zu guten alten Nashville19:30 Landratten Lese Lounge nung. Obwohl sie an ihrem finden 20:00 Sommerfest Sound erwartet, ist falsch 52. Geburtstag einfach nur Der in der Brandenburger gewickelt. Die Suckers sind Nach Vorlage des Erfolgro- Pub à la Pub ihre Ruhe haben wollte, Vorstadt beheimatete 20:00 Anfänger Quiz mans von Frank Goosen mit ihren eigenen Songs besteht ihr Mann darauf, Schauspieler und Künstler 3 Runden à 12 leichtere gelingt Wortmann ein sehr viel dynamischer, frischer, Michael Gerlinger liest aus dass gefeiert wird lässig erzählter Heimatfilm Fragen aus aller Welt ungehobelter und haben Filmmuseum ausgesuchten Werken Bar Gelb mit liebenswert ulkigen keinen überproduzierten 18:45 Reihe: Ist das noch John Barnett Figuren, reichlich SituCountry-Messe-Sound; Demokratie oder kann das ationskomik sowie ziemlich PART Y Eintritt: frei jetzt weg? cleverem Dialogwitz Hafthorn 20:00 Laguna del Mar Dienstag Die Gewählten – 4 Jahre Fontane Klub (Brandenburg Ibiza House, Eintritt: frei Bundestag; Gast: RegisPA RT Y a. d. Havel) AUS S T ELLUNG Club Laguna seurin Nancy Brandt 20:00 Epode – Karaokeabend FÜH RUNG Thalia Kino 11:00 7. Kleinmachnower SENI OR EN Gruppentherapie für 19:15 Der Tod von Ludwig XIV. 15:00 Die Kellertorwache und Kunstwoche Sanges- und Tanzwütige 12:00 Skat-Spiel Die letzten Wochen seines Die Künstler Marion der Potsdamer Stadtkanal Gutenberg 100 Bürgerhaus (Teltow) Lebens bringt der französisAngulanza, Bettina Lüdicke, Das Kellertor war eins S P O RT che »Sonnenkönig« Ludwig Anna Martha Napp, Ulf SPORT von zehn historischen XIV. im Bett zu – gepeinigt Schüler arbeiten öffentlich 13:30 Fußball Regionalliga Potsdamer Stadttoren. 19:30 Frauenvolleyballgruppe von einem Wundbrand im an ihren Werken Nordost Die Führung bietet einen Kampagne für Volksinitialinken Bein, umgeben von SV Babelsberg 03 - Wacker Einblick in Geschichte und Landarbeiterhaus (Kleintiven für faire Volks- und Höflingen, Kurtisanen, machnow) Nordhausen Gegenwart des Kellertors Bürgerentscheide in Priestern, Dienern und Karl-Liebknecht-Stadion und des Stadtkanals sowie Brandenburg B IL DUNG Ärzten, OmU 14:30 Offenes die Planungen zur weiteren Treffpunkt Freizeit 18:00 ManagementFilmmuseum Hausdartturnier Wiederherstellung des Marketing-Kommunikation VORTR AG 20:00 Sommerfest Mit DJ Aqua, Nu DiscoPotsdamer Stadtkanals für Kunst und Kultur Nach Vorlage des ErfolgroHouse-Electro, Eintritt: frei Kellertorhaus 19:30 Die MarienerscheiInfoabend berufsbegleitende nungen von Fatima mans von Frank Goosen Naturfreunde K IDS & T EENS Weiterbildung an der FH gelingt Wortmann ein sehr Ihre Wirkungsgeschichte TR E FFP U N K T Potsdam lässig erzählter Heimatfilm 10:00 Die Schatzsuche und Bedeutung heute; FH Potsdam 10:00 Kleidertauschfrühstück - Kaspertheater Villa Vortrag: Pfr. Stefan Hansch, mit liebenswert ulkigen Figuren, reichlich SituDu hast Lust auf Neues, Kunterbunt Wernigerode ationskomik sowie ziemlich aber mehr als genug? Du Kita-Vorstellung, für Arche das Planetarium auf eine spannende Reise und entdeckt dabei unser Sonnensystem, ab 6 Jahre Urania Planetarium 14:30 Johann Ludwig von Fauch Familienführung mit dem Schlossdrachen für Kinder von 5 bis 10 Jahren Marmorpalais 15:00 Der Fall Mäuserich Meral ist einsam an ihrer neuen Schule, bis sie sich mit einem Mäuserich anfreundet. Mit ihm an ihrer Seite ist es plötzlich auch ganz leicht, andere Freundschaften zu schließen; FSK 6, empfohlen ab 6 Jahre Filmmuseum 16:00 Ferne Welten Fremdes Leben? Ein atemberaubender 360°-Film. Wir besuchen bewohnbare Orte in unserem Sonnensystem und Planeten um ferne Sterne, ab 10 Jahre Urania Planetarium

wünschst dir Neues, hast aber keinen Penny dafür? Dann raus mit dem, was du nicht mehr brauchst oder nicht mehr sehen kannst und hole dir deine neue Kollektion Frauenzentrum

Zuschauer von 2 bis 10 Jahren Kulturhaus Babelsberg 18:00 Wie man unsterblich wird Von Sally Nicholls, R: Fabian Gerhardt, ab 13 Jahre HOT/Reithalle

BÜHNE 19:30 Stadt der Zukunft The other face of the moon HOT/Reithalle 19:30 Fräulein zweimal Herrengedeck Mitwirkende: Michael Ranz, Edgar May Kabarett Obelisk

13

11

12

SEPTEMBER 2017 www.stadtmagazin-events.de

cleverem Dialogwitz Fontane Klub (Brandenburg a. d. Havel) GE S P R ÄCH 19:00 Einwohnerfragestunde der Potsdamer Stadtverord­ netenversammlung Die Einwohner haben die Möglichkeit,ihre auf ein Thema bezogene Frage mit maximal fünf Unterfragen zu städtischen Angelegenheiten der örtlichen Gemeinschaft an die Stadtverordneten oder den Oberbürgermeister zu stellen oder Vorschläge zu unterbreiten Rathaus Potsdam KI DS & TE EN S 11:00 Burning Love Jugendstück von Fitzgerald Kusz Volksbühne (Michendorf) 17:00 Eine Reise durch das Universum Ein atemberaubender 360°-Flug durchs All - Live moderiert, ab 12 Jahre Urania Planetarium KL A S S I K 19:30 Internationaler Orgelsommer Potsdam Preisträgerkonzert III Alina Nikitina, Russland spielt Werke von Sweelinck, Krebs, Bach, Mendelssohn, Karg-Elert Erlöserkirche K UR S E 19:00 Autogenes Training mit Kunsttherapie Grundkurs Kimages Training+Beratung LE S UN G 18:30 Preis der Freiheit –Fluchthilfe zwischen Idealismus und Kommerz Lesung und Gespräch mit anschließender Diskussion Haus der BrandenburgischPreußischen Geschichte 20:00 Arbeiterroman Von Gerhard Henschel; anschließend Gespräch Villa Quandt LI V E 21:00 Irische Live Musik Ihre Wirkungsgeschichte und Bedeutung heute; Vortrag: Pfr. Stefan Hansch, Wernigerode Walhalla Restaurant PA RT Y 20:00 Lagunas Jukebox Sei unser DJ, Eintritt: frei Club Laguna SEN I OR E N 14:00 Silver Salon 60+ Kuratorenführung durch die Ausstellung: Gläserne Welten. Potsdamer Glasmacher schneiden Geschichte Potsdam Museum 14:00 Tanztee DJ Kurt und DJ Uwe sorgen für viel Spaß und gute Stimmung bei Tee, Kaffee, Kuchen, Wein oder… Bürgerhaus Sternzeichen S P ORT 18:00 Freedart Der Wirt füttert die Automaten Naturfreunde VORTR AG 12:30 Kultur am Mittag: Schriften der Welt - Japan Am 8. September ist UNESCO-Weltalphabetisierungstag. Aus diesem Anlass werden unterschiedliche Schriftsysteme


KALENDER vorgestellt. In diesem Jahr die japanische Schrift Bildungsforum 19:00 Babelsberger Köpfe - Aus der Geschichte der Bahnhöfe im heutigen Stadtteil Babelsberg Kulturhaus Babelsberg

E X K LUS IV 15:00 15-jähriges Jubiläum Die Biosphäre Potsdam feiert dieses Jahr ihren 15. Geburtstag. Seien Sie dabei wenn der Geburtstagskuchen angeschnitten wird Biosphäre

S ENIOR EN 14:00 Spielenachmittag Brett-und Kartenspiele für Senioren in geselliger Runde Bürgerhaus (Teltow)

S P ORT 15:00 Drewitz kickt–Das Fußballturnier für alle S O NST I G E S Egal ob Alt, Jung, Frau oder FIL M 10:00 Omnibus-Tour: Wir Mann – jeder kann mitentscheiden mit machen und den Wander18:00 Edward Hopper Kampagne für VolksinitiaEine Annäherung an Leben pokal für sein gemischtes tiven für faire Volks- und und Werk Edward Hoppers. Team holen Bürgerentscheide in Die Dokumentation enthält SC Potsdam e.V. Kinderclub Brandenburg Junior seltene Filmaufnahmen, Brandenburger Tor die der Künstler Brian T REFFPUNKT 15:00 Deutschlandtour O’Doherty 1961 von Hopdes Deutschen 16:30 Teatime per und dessen Frau Jo Hebammenverbandes Plaudereien mit der Gräfin machte Mit einer Deutschlandvon Hardenberg rund um Filmmuseum tour macht der Deutsche den Tee, serviert mit aller19:00 Am Ende der Gewalt Hebammenverband in allen Mike Max ist ein erfolgrehand Köstlichkeiten aus der Bundesländern auf berufliSchlossküche icher Filmproduzent. Auf che Missstände aufmerksam mysteriöse Weise entführt, Kleines Schloss Babelsberg Alter Markt entkommt er nur knapp VORT R AG 20:00 Maria´s Schnaps Bingo einer Exekution und findet Schnaps für Bullshit 10:30 Akademie im Unterschlupf bei seinen Bildungsforum Bar Gelb mexikanischen Gärtnern; 500 Jahre Reformation – OmU ein nationales Ereignis zum Filmmuseum Feiern? Donnerstag 21:15 Loving SLB im Bildungsforum 1958 im US-Bundesstaat 18:00 Die Virginia. Die SegregationAU S S T E L LU N G Gestaltungsprinzipien der sgesetze verbieten die Ehe 11:00 7. Kleinmachnower Potsdamer Innenstadt zwischen Schwarzen und Kunstwoche Potsdam ist planvoll Weißen. Die Schwarze MilDie Künstler Marion als Gesamtkunstwerk Angulanza, Bettina Lüdicke, dred und der Weiße Richard errichtet worden. Das ist Loving fahren deshalb Anna Martha Napp, Ulf nach Washington D.C. und bekannt. Doch wie sieht Schüler arbeiten öffentlich der Grundplan aus, gibt heiraten dort; OmU an ihren Werken es ihn überhaupt? Nach Filmmuseum Landarbeiterhaus (Kleinwelchen Kriterien erfolgten machnow) K IDS & T EENS die Planungen, wurden die Quartiere angelegt? 8:00 Schülerakademie: B IL D U N G Permafrost - die Gefriertruhe Urania 16:00 Berufe und Karriere 18:30 Herr Pückler und Herr der Erde beim Zoll – mittlerer und Baedeker am Vorabend des Experimentieren mit der gehobener Dienst Tourismus Ein Vertreter des Hauptzol- Polarforscherin Dr. Sina Vortrag mit Dr. Susanne Muster lamtes Potsdam informiert Müller, Historikerin, UniBildungsforum über die verschiedenen versität Potsdam 16:30 Kleinkinderkonzert: Laufbahnen, die EinstelSchloss Babelsberg lungsvoraussetzungen sowie Komm sing mit! 19:00 Theodor Fontane, Mitsingkonzert mit die EignungsauswahlverLudwig Traube und die Zebra Zeppo und Sandy fahren beim Zoll Digitalis-Droge Hentschel. Empfohlen für Agentur für Arbeit Der Vortrag des Mediziners Kleinkinder im Alter von Dietmar Seifert behandelt 1,5 bis 3 Jahren sowohl die symbolische Nikolaisaal (Foyer) Bedeutung der Pflanze im K URS E Werk Fontanes als auch ihre pharmakologische 18:00 Männerkochschule Wirkung in den UntersuAlina Nikitina, Russland spielt Werke von Sweelinck, chungen Traubes Krebs, Bach, Mendelssohn, Theodor-Fontane-Archiv Karg-Elert S ONS TI GES Kochschule Steffi Metz 10:00 Omnibus-Tour: Wir L ES UNG entscheiden mit 18:30 Die Zaubermühle Kampagne für VolksinitiaMühlengeschichten aus aller tiven für faire Volks- und Welt Bürgerentscheide in Erzählt von Silvia Ladewig Brandenburg und Oliver Kube Brandenburger Tor Historische Mühle 19:00 Wortklänge Poetry und Leseabend 18:30 Uhr I MIZ Freitag Mit Angelina Schüler, Till Check-up Geschäftsmodell Tölpel und Matthias Rische AUS S T ELLUNG Clubmitte www.gruenden-in-potsdam.de 11:00 7. Kleinmachnower 19:30 Die Kunstwoche Geldverachtungsmaschine. 18:30 Gründertreff Die Künstler Marion Satiren und Lamenti Thema: Check-up GeAngulanza, Bettina Lüdicke, aus dem Alltag eines schäftsmodell Anna Martha Napp, Ulf Medieninnovationszentrum Minderbemittelten Schüler arbeiten öffentlich Von Martin Ahrends, er Babelsberg MIZ an ihren Werken liest seine Geschichten mit B ÜH N E Landarbeiterhaus (KleinFrank-Volker Merkel machnow) 11:00 + 13:30 Querulant Café Matschke 18:00 Ausstellungseröffnung: Kohlhaas PART Y See You Eine szenisch-musikalische Fotoprojekt mit ge20:00 DonnerstagsAnnäherung mit Podiumsflüchteten Kindern und Karaokeshow diskussion Jugendlichen in BrandenHier gibt’s richtig was auf Haus der Brandenburgischdie Ohren der Kultkaraoke burg; Ausstellungsdauer: Preußischen Geschichte 15.09.-03.11.17 Potsdams 19:30 Fräulein zweimal Neues Rathaus (Teltow) Gutenberg 100 Herrengedeck 20:00 After Work Party Mitwirkende: Michael B ÜH NE Mit DJ Aqua, Disco und Ranz, Edgar May 19:30 Fräulein zweimal House, Eintritt: frei Kabarett Obelisk Herrengedeck Club Laguna Mitwirkende: Michael Ranz, Edgar May

14

GründerTreff

Potsdam 14. 09. 2017

15

Kabarett Obelisk 19:30 Premiere Das Wasser im Meer Von Christoph Nußbaumeder Deutsche Erstaufführung, R: Stefan Otteni HOT/Neues Theater E XKLUSI V 15:00 25 - Jahre Förderkreis Böhmisches Dorf Ort: Nowaweser Weberstube, Karl-Liebknecht-Str. 23 Kulturhaus Babelsberg F EST 14:00 Street Food Festival Über 70 Foodtrucks; Speisen aus aller Welt Neuer Lustgarten F I LM 18:00 Wir machen Musik Zum Broterwerb spielt Karl Zimmermann im Café Rigoletto Klavier. Seine Leidenschaft gilt der klassischen Musik. Als er die Schlagersängerin Anni Pichler kennenlernt, versucht er, die junge Frau zur ernsten Musik zu bekehren Filmmuseum 20:00 Einbrecher Die musikalische Ehekomödie dreht sich um die junge, attraktive Renée, die in der Ehe mit ihrem weitaus älteren, reichen Mann unzufrieden ist Filmmuseum F ÜHR UNG 16:00 Potsdamer Hinterhöfe – Anekdoten und Geschichten Ein Spaziergang zu versteckten Plätzen in der Potsdamer Altstadt, Dauer 2 Stunden Tourist Information am Luisenplatz KI D S & TEENS 9:00 Klimatag Schulklassen der Klassenstufen 4-6 sind eingeladen gemeinsam Ideen zu spinnen, Sachen auszuprobieren, zu experimentieren und zu Botschaftern für den Klimaschutz zu werden. Bei Aktionen und in Workshops wird erforscht und getestet Volkspark 10:00 U18 Wahl Du hast die Möglichkeit deine Stimme für die Bundestagswahl abzugeben Mädchen-Zukunfts-Werkstatt (Teltow) 10:00 Wenn Pinguine fliegen Von Sarah Trilsch UA, R: Kerstin Kusch, ab 9 Jahre HOT/Reithalle 16:30 10. Meusebachtag Feiern Sie mit! Verschiedene Auftritte der Kinder, Kino mit den bisher gedrehten Filmen, bunte Aktionen und Riesenseifenblasen – für jeden gibt es etwas zu entdecken! Meusebach-Grundschule (Geltow) 17:00 Zähne zeigen – Herz verschenken 10. Potsdamer Jungentage: Zeltstadtleben am Lagerfeuer, Freizeitangebote für Jungs Treffpunkt Freizeit KUR SE 9:00 Come Into Your Body: Sinnes-Reise In unserem Alltag sind wir meist sehr visuell geprägt. Die Sinnes-Reise wird all deine Sinne aktivieren. Die Sinnes-Reise wird all deine Sinne aktivieren. Du wirst Anregungen erhalten, dich

FESTIVAL EUROPAS

GRÖSSTES STREET FOOD FESTIVAL!

15.09.-17.09.2017 NEUER LUSTGARTEN POTSDAM

Fr 15 Sept '17 14:00-22:00 Uhr Sa 16 Sept '17 11:00-22:00 Uhr So 17 Sept '17 11:00-20:00 Uhr

Da werden Urlaubserinnerungen wach ... vom 15.-17.09. weht ein Hauch von Fernweh durch den Neuen Lustgarten. Nach dem Mega Erfolg im Frühling kommt das Street Food Festival zur schönsten Jahreszeit mit über 70 Food-Trucks & Ständen zurück nach Potsdam! Es duftet herrlich nach exotischen Gewürzen und Frischgebackenem – Speisen aus aller Welt können mit der Familie oder Freunden probiert werden. Ausgefallene Burger Kreationen Aus in allen Formen & Farben, gebackenes Eis, Tapas, frittierte Insekten, Krokodil oder Zebra – die Auswahl ist nahezu grenzenlos.

Also, los geht’s – dem Hunger nach quer durch die Stadt.

www.stadtmagazin-events.de SEPTEMBER 2017

65


66

KALENDER F Ü H R UN G 11:00 Historische Mitte: Alter Markt, Landtag und Alte Fahrt Der Alte Markt mit seinen markanten Bauten steht F ESTI VAL im Fokus des Rundganges, 13:00 Spielleute Open Air Dauer 1,5 Stunden Fanfaren- und SpielTourist Information Am mannszüge, SchalmeienAlten Markt und Blasorchester, Bläser11:00 Wandeln in der Galerie gruppen und Drumbands präsentieren Ihr Repertoire des Königs und musizieren miteinander Rundgang durch die Parkanlage von Sanssouci MAFZ Erlebnispark mit Innenbesichtigung der (Schönwalde Glien) E XKLUSI V 13:30 Big 90s Live - Open Air Bildergalerie, Dauer 3 10:00 Beauty- & WellnessDie größte 90er Jahre Open Stunden Tourist Information am Day Air Party in Potsdam für Luisenplatz Genießen Sie eine indiviJung & Alt mit den Liveduelle Style-Beratung mit Acts Captain Jack und Red- 14:00 Ein großer Liebhaber Das Musikleben am Hofe Visagisten und Hairdresnex sowie dem angesagten Friedrich Wilhelms II.: sern und probieren Sie DJ Team Mütze Katze + die neuesten Produkte zu Feuerwerk und After Show Führung mit Musikwissenschaftlerin Sonja Puras, Wellness, Make-Up, Fitness Party im Lindenpark Einführung zum Konzert und Haarpflege Sportplatz Kirchsteigfeld Zwischen Barock und Bahnhofspassagen F I LM Klassik 17:00 Grillen und Chillen Marmorpalais Kühle Drinks und Leckeres 17:00 Immensee 15:00 Reise durch die Welt frisch vom Grill an der Veit Harlan, einer der der tropischen Gewürz- und Strandbar genießen protegiertesten Regisseure Nutzpflanzen Arcona Hotel am Havelufer des »Dritten Reichs«, Feiern Sie mit! Verschiedene verwandelt Storms Thema F EST Auftritte der Kinder, Kino der gescheiterten Liebe in mit den bisher gedrehten 10:00 Braufest eine heftige Vision vom Filmen, bunte Aktionen Zugunsten der Stiftung leidgeprüften Liebesopfer. und Riesenseifenblasen – Altenhilfe Einführung: Stephan für jeden gibt es etwas zu MAFZ Erlebnispark Ahrens entdecken! (Schönwalde Glien) Filmmuseum Biosphäre 11:00 Arche-Haustierparkfest 19:15 Zur Chronik von 15:00 Öffentliche Streicheln erlaubt, die Grieshus Ausstellungsführung Züchter halten eine Sprech- Die letzten Sprösslinge stunde, beantworten die eines alten Adelsgeschlechts Reformation und Freiheit. Luther und die Folgen für Fragen der Tierfreunde und liegen im Zwist miteinPreußen und Brandenburg geben Tipps zur Haltung ander. Als der eine unund Pflege. Ein Rahmenpro- standesgemäß eine Unfreie, Haus der BrandenburgischPreußischen Geschichte gramm mit Unterhaltung, die Tochter eines Knechts Spiel und Spaß im Haustiheiratet, wird er verstoßen. 16:00 Phantasievolle Liebhaber erpark, Quiz, Eselführen, An der Welte-Kinoorgel: Verwandlungsgeschichten Basteln, Kinderschminken.. Peer Kleinschmidt der antiken Götterwelt. MAFZ Erlebnispark Filmmuseum Führung durch die Ovid(Schönwalde Glien) 20:00 In Zeiten des abneh­ galerie mit Schlossassisten11:00 Herbstfest menden Lichts tin Nadine Löffler Parforcejagd mit JagdhunDer Film erzählt auf vielsNeue Kammern den, Musik der Brandenchichtige Weise vom Ende burgischen Parforcebläser, der DDR KI DS & TE EN S Die Teichrohrsänger, Chor Fontane Klub (Brandenburg 10:00 Zähne zeigen – Herz des Bürgervereins a. d. Havel) verschenken Steinstücken, Führungen, 21:30 Innen Leben Brotbacken im historischen Eine Wohnung im heutigen 10. Potsdamer JungentBackofen Damaskus. Neun Menschen age: Zeltstadtleben am Lagerfeuer, Freizeitangebote Jagdschloss Stern aus drei Generationen für Jungs 11:00 Street Food Festival leben in dem Heim, das Über 70 Foodtrucks; Speieigentlich ein Gefängnis ist, Treffpunkt Freizeit sen aus aller Welt da draußen der Bürgerkrieg 11:00 Kinderkunstaktion Führung und Workshop für Neuer Lustgarten tobt und sich wegen der Kinder von 5–10 Jahren 18:00 Künstlerfest Scharfschützen jeder Gang Museum Barberini Zum Abschluss der Kunst- vor die Tür verbietet 14:00 Im Jahreskreis der woche: zusammen mit dem Filmmuseum machnow)

BÜHNE 19:30 Die schönen Dinge Von Virginie Despentes UA, R: Wojtek Klemm HOT/Reithalle 19:30 Ein seltsames Paar Von Neil Simon, R: Niklas Ritter HOT/Neues Theater 19:30 Mann und Frau intim Mitwirkende: Andrea Meissner, Helmut Fensch Kabarett Obelisk

ng Wir brauchen Verstärku ne/n und suchen ab sofort ei

Fahrer/in

Wir suchen einen zuverlässigen und sportlichen Mitarbeiter zur Flyer- und Magazin-Verteilung in Potsdam und Umgebung. Festanstellung oder Beschäftigung auf Stundenbasis möglich. Du solltest über einen PKW-Führerschein und Fahrpraxis verfügen. Sende Deine Bewerbung an: jobs@stadtmagazin-events.de Info-Hotline: (0331) 201 657 20

auf das Schmecken, Riechen und Tasten zu konzentrieren Berührungsraum 17:00 Ich weiß, was ich kann! Ein Kompetenz-Workshop/ Coaching Ein Workshop zur Feststellung aller Lebens-Kompetenzen Kimages Training+Beratung 17:00 Kochgern Mit DJ Aqua, Disco und House, Eintritt: frei Frauenzentrum 18:00 Soul Kitchen Lieblingsgerichte neu interpretiert Kochschule Steffi Metz

G AS T RO

der durch ein gewaltiges

Whisky Tasting S P ORT 9:00 13. Lauffest Zugunsten der Stiftung Altenhilfe Stadion Luftschiffhafen

LIVE 20:00 The Voice in Concert: Luke Jackson Tall Tales and Rumours – Der neue Stern am englischen Folkhimmel. Luke Jackson – vocals, guitar Nikolaisaal (Foyer)

TANZ 20:00 Druck Tanz- und Filmtheater, Kombinat kombiniert Tanz und Film. Kombinat erkundet gemeinsam mit den Tänzerinnen und den Tänzern wie sich Wirkung und Wertung von Druck PA RT Y dynamisch, poetisch und 20:00 Just Dance auch komisch wandeln. Under the influence of good Fabrik music mit DJ Pisi, Eintritt: VORT R AG frei Gutenberg 100 19:30 Weltall Aktuell 20:00 Woodys Radioshow Erfahren Sie von den Perlen der Rockmusik aus neuesten Entdeckungen aus den 60ern bis zu den 89ern; Astronomie & Raumfahrt ausgesucht und aufgelegt Urania Planetarium von DJ Woody S ONS T IG ES Kellermann 12:00 Quartiers-Selbsthilfe20:00 20th Century Pop Werkstatt Mit DJ Scheffe, 70er/80er/90er, Eintritt: frei Repaircafé mit 3D Drucker Oskar Begegnungszentrum Club Laguna 19:30 Wannsee in Flammen 21:30 Deutschstunde Rock Eine imposante Korsofahrt & Pop der zahlreichen FahrgastMit DJ Maxx schiffe der Berliner und Clärchens Tanzcafé Potsdamer Reedereien erwartet Sie an diesem Abend,

Höhenfeuerwerk auf dem Großen Wannsee seinen krönenden Höhepunkt findet. Hafen Lange Brücke

Partnerverein „KultRaum“ mit Kabarettist und Musiker Michael Krebs Landarbeiterhaus (Kleinmachnow)

16 Samstag

AUS S T ELLUNG 14:00 Vernissage: Pomonas Fruchtfolgen In der Ausstellung „Pomonas Fruchtfolgen“ präsentiert der Künstler direkt auf Papier gedruckte Obst- und Gemüseverpackungen aus dem Einzelhandel, Verbrauchsreste, die in der Idee auch von der Gärtnerin Pomona selbst stammen könnten. Pomonatempel auf dem Pfingstberg 15:00 Gemälde des Caputher Mundmalers Thomas Kahlau Mit Landschaften und Ortsansichten Heimathaus Caputh 18:00 7. Kleinmachnower Kunstwoche Künstlerfest zum Abschluss; mit Kabarettist und Musiker Michael Krebs Landarbeiterhaus (Klein-

Samstag

So schön wie der Spätsommer

16. Sept. 10 –19 Uhr

Der Beauty- & Wellness-Day Neueste Produkte für Wellness, Haarpflege, Make-Up, Fitness und Style-Beratung mit Visagisten sowie Hairdressern. bahnhofspassagen-potsdam.de 2 Std. kostenlos (bei Kaufland-Einkauf)

SEPTEMBER 2017 www.stadtmagazin-events.de BHP_BeautyDay_Events_93x85.indd 1

02.08.17 13:05


KALENDER Sonne Ein 360°-Film für Kinder. Lernt, wo die Sonne im Laufe des Jahres auf- und untergeht, ab 5 Jahre Urania Planetarium 14:00 + 16:00 Märchen im Nomadenland: Aschenputtel Die junge Tochter eines reichen Kaufmannes wächst wohlbehütet auf, bis etwa ein halbes Jahr nach dem Tod ihrer Mutter ihr Vater eine Witwe heiratet. Stiefmutter und Stiefschwestern machen dem Mädchen auf alle erdenkliche Weise das Leben schwer Volkspark 15:00 Der wundersame Baum Ungalli Märchen aus Afrika frei erzählt von Doris Rauschert Eine Welt Laden 15:00 Märchen im Nomadenland: Pinocchio Pinocchio ist ein Hampelmann, der genau wie ein kleiner Junge sprechen und gehen kann. Sein armer Vater ist ständig in Sorge, weil der Kleine immer nur Dummheiten im Kopf hat. Seine Unbekümmertheit verleitet ihn zu den unglaublichsten Abenteuern Volkspark 15:00 Nur ein Tag Ein Fuchs, ein Wildschwein und eine Eintagsfliege verbringen einen Tag zusammen. Schauspieler verkörpern die drei Tiere, die sich gegenseitig Glück bereiten wollen; FSK 0, empfohlen ab 6 Jahre Filmmuseum KL A SS I K 16:00 Zwischen Barock und Klassik Ein Konzert für Karl Friedrich Haack mit dem Havelland Ensemble Marmorpalais 17:00 Musik für Viola da Gamba und Cembalo Lea Rahel Bader, Viola da Gamba und Johannes Lang, Cembalo spielen Werke von Bach und Telemann Friedenskirche 17:00 Babelsberger Klassikreihe - Duoabend Werke von Ludwig van Beethoven, César Franck, Camille Saint-Saens und Pablo de Sarasate Kulturhaus Babelsberg 19:30 1. Sinfoniekonzert 18:30 Konzerteinführung. Felix Mendelssohn Bartholdy: Ouvertüre aus dem Oratorium | Pēteris Vasks: Musica appassionata für Streichorchester, Katja Riemann liest Briefe von Felix Mendelssohn Bartholdy und Texte zur Reformation Nikolaisaal KU RSE 9:00 Ich weiß, was ich kann! Ein Kompetenz-Workshop/ Coaching Ein Workshop zur Feststellung aller Lebens-Kompetenzen Kimages Training+Beratung 14:30 Luther in 90 Minuten – Einstieg für Neugierige Der Workshop ermöglicht ausgehend von der Person Martin Luthers eine erste Annäherung an zentrale Themen der Reformation Haus der BrandenburgischPreußischen Geschichte 18:00 Kochkurs Côte d´Azur – authentische südfranzösische Küche Zubereitung des 4-Gänge-

Menüs unter Anleitung; Kochzutaten und Utensilien; Tipps und Tricks vom Kursleiter; gemeinsame Verkostung des zubereiteten Menüs; Kochschürze wird leihweise bei Bedarf gestellt Kochschule Steffi Metz L IV E 17:00 Folk in the Garden Fiddle Folk Family – Großfamilie Klingner mit Gitarre, Dudelsack, Gesang, Geige, Brummtopf, Percussion, Blockflöte, Schalmei, Tin W histle, Geige, Kontrabass, Mandoline und Banjo EInsteinhaus (Caputh) 19:30 Die Swingschlampen – Das Date Frech, frivol und fröhlich; Klassiker aus Swing und Rock‘n Roll Volksbühne (Michendorf) 20:00 Martin Weiss Family Project - Sinti Jazz in der Tradition Django Reinhardts Martin Weiss ist ein international herausragender Musiker, der souverän zwischen Jazz, Pop, Klassik und Tradition wandelt und damit deutsche Jazzgeschichte mitgeschrieben hat. VVK 15 Euro, AK 17 Euro Rathaus Kleinmachnow 20:00 Die Liedermacher-Liga Die Regeln? Ganz einfach. Das Publikum bestimmt ein Thema, alle Teilnehmer haben einen Monat Zeit um ein Lied zu diesem Thema zu schreiben; Eintritt: 4 Euro Kuze – Studentisches Kulturzentrum 20:00 Outbreak Coverversionen bekannter Rock- und Popsongs und

aktueller Charts, Eintritt: frei Gutenberg 100 22:00 Hotrock Hits von Led Zeppelin, Toto, Huey Lewis, Men At Work, Robert Palmer, Billy Idol; Eintritt: frei Pot Still PART Y 17:00 Wunschkonzert Wünsch dir was lautet auch das Motto des zweiten Wunschkonzertes in Werder für Werder. Mit The Rubix (80er Cover Band) Friedrichshöhe 20:00 Disco Deluxe Mit DJ bmp, Nu DiscoHouse-Funk, Eintritt: frei Club Laguna 21:00 Potsdam Bounce Electro, Techno, Melbourne, AK 8 Euro Waschhaus 21:00 Salsa Salsa y más, kostenlose Tanzanleitungen, Eintritt: frei Siam Babelsberg 21:30 90‘er Kultparty Mit DJ Maxx Clärchens Tanzcafé 22:00 Into the groove 80er Vinylsause mit Selector Leo Club Charlotte

23:00 After-Show-Party

10:00 Pflanzenbasar Verkauf von Pflanzen für Garten und Haus durch den Freundeskreis des Botanischen Gartens Botanischer Garten 19:30 Wannsee in Flammen Eine imposante Korsofahrt der zahlreichen Fahrgastschiffe der Berliner und SPORT Potsdamer Reedereien er16:00 Handball: Ostseewartet Sie an diesem Abend, Spree-Oberliga der durch ein gewaltiges Handballvereins Grün-Weiß Höhenfeuerwerk auf dem Werder (1. Frauen) vs. Großen Wannsee seinen Füchse Berlin Reindf. II krönenden Höhepunkt Sporthalle Ernst-Haeckelfindet. Gymnasium (Werder) Hafen Lange Brücke 18:30 Handball: OstseeSpree-Oberliga Handballvereins Grün-Weiß Sonntag Werder (1. Männer) vs. Stralsunder HV AUSSTELLUNG Sporthalle Ernst-Haeckel14:00 Werder Original Gymnasium (Werder) Ingo Schiege: Kalligrafie, TANZ Sprüche der Werderschen, 20:00 Druck Aphorismen Chr. MorTanz- und Filmtheater, genstern; Wilfried Mix: Kombinat kombiniert Triptychon, Die Geschichte Tanz und Film. Kombinat Werders erkundet gemeinsam mit Bismarckhöhe (Werder) den Tänzerinnen und den 14:00 Seltenes Handwerk in Tänzern wie sich Wirkung Geltow und Wertung von Druck Kunsttischlerei Vogeler dynamisch, poetisch und Heimatverein Geltow auch komisch wandeln. 15:00 Gemälde des Caputher Fabrik Mundmalers Thomas Kahlau Mit Landschaften und SONSTI GES Ortsansichten 10:00 Tag der offenen Tür Heimathaus Caputh Wir laden ein zu Tee und BÜHNE Champagner, kostenlosen Schnuppermassagen oder 17:00 Werder in Musik und Kurzberatungen, einer Literatur herbstlichen Kinder-BackLiterarische und musikalisAktion und spannenden che Werke über Werder und Vorträgen zu den Themen: von Werderanern FrauenHeilWissen, Bewusst Comédie Soleil (Werder)k Lieben, Orgasmisch Leben F I LM Berührungsraum 16:00 Geheimnis Dunkle Materie Ein 360°-Film für Erwachsene & Jugendliche Urania Planetarium 17:00 Loving 1958 im US-Bundesstaat Virginia. Die Segregationsgesetze verbieten die Ehe zwischen Schwarzen und Weißen. Die Schwarze Mildred und der Weiße Richard Loving fahren deshalb nach Washington D.C. und heiraten dort Filmmuseum 19:00 Film zum Sonntag – Ausblick in die kommende Woche Körper & Seele Thalia Kino 19:15 Der Tod von Ludwig XIV. Die letzten Wochen seines Lebens bringt der französische »Sonnenkönig« Ludwig XIV. im Bett zu – gepeinigt von einem Wundbrand im linken Bein, umgeben von Höflingen, Kurtisanen, Priestern, Dienern und Ärzten, OmU Filmmuseum 20:00 In Zeiten des abnehmenden Lichts Der Film erzählt auf vielschichtige Weise vom Ende der DDR Fontane Klub (Brandenburg a. d. Havel) Das Porta Sport & Kultur Festival steht in diesem Jahr ganz unter dem Motto Big 90s Live; auf der AfterShow-Party spielt DJ Hansy die Party-Knaller aus 80s, 90s, 2000er und aktuellen Charts Lindenpark

17

F ÜHR UNG 11:00 Babelsberg – Filmstars, Villen, Weltgeschichte Anekdoten über UFA-Legenden, namhafte Architekten und die wechselvolle Geschichte des berühmten Villenviertels Neubabelsberg, Dauer 3 Stunden S-Bahnhof Griebnitzsee 11:00 Pückler. Babelsberg: Kuratorenführung

Führung durch Schloss und Park Babelsberg mit Katrin Schröder Schloss Babelsberg 11:00 Aus der Zeit gefallen: Editha von Haacke Szenische Führung mit der Hofdame von Königin Elisabeth, Gemahlin Friedrich Wilhelms IV.; Treffpunkt: Besucherzentrum Historische Mühle Schloss Sanssouci 14:00 Pilzlehrwanderung Mit der Biologin Dr. Sylvia Hutter Waldpilze kennen lernen und dabei frische Waldluft, Bewegung und nette Gesellschaft genießen Bahnhof Schwielowsee (Caputh) 14:00 Kuratorenführung Durch die Ausstellung: Mit Akribie ins Bild gesetzt. Malerei und Graphik von Heinrich Hintze (18801861) Potsdam Museum 14:00 Der König und sein Hofmarschall Friedrich Wilhelm III. und Valentin von Massow führen durch Paretz Schloss Paretz (Ketzin/ Havel) KI D S & TE EN S 10:00 Großes Familienfest Veit Harlan, einer der protegiertesten Regisseure des »Dritten Reichs«, verwandelt Storms Thema der gescheiterten Liebe in eine heftige Vision vom leidgeprüften Liebesopfer. Einführung: Stephan Ahrens Sportplatz Kirchsteigfeld 10:00 Zähne zeigen – Herz verschenken 10. Potsdamer Jungentage: Zeltstadtleben am Lagerfeuer, Freizeitangebote für Jungs Treffpunkt Freizeit 12:30 Die KinderRadPartie Märkisches HolzpantinenLiteratur-Musik-Theater im Grünen Fercher Obstkistenbühne 14:00 Schultheater der Länder *17 Das Schultheater der Länder ist europaweit eines der größten Festivals im Bereich des Theaters in der Schule. Treffpunkt Freizeit 14:00 Das kleine 1x1 der Sterne Ein spannender 360°-Film für Kinder und ein Blick an den Nachthimmel, ab 5 Jahre Urania Planetarium 15:00 Nur ein Tag Ein Fuchs, ein Wildschwein und eine Eintagsfliege verbringen einen Tag zusammen. Schauspieler verkörpern die drei Tiere, die sich gegenseitig Glück bereiten wollen; FSK 0, empfohlen ab 6 Jahre Filmmuseum 16:00 Das kleine Licht bin ich T-Werk, ab 3 Jahre T-Werk KL ASSIK 15:00 Fluxus+ Teatime Livemusik vom Klavier mit Felix Dubiel Museum Fluxus )+ F ES T 10:00 Braufest Genießen Sie eine individuelle Style-Beratung mit Visagisten und Hairdressern und probieren Sie die neuesten Produkte zu

www.stadtmagazin-events.de SEPTEMBER 2017

67


68

KALENDER Wellness, Make-Up, Fitness und Haarpflege MAFZ Erlebnispark (Schönwalde Glien)

Neuer Lustgarten 15:00 Apfelfest Eigenen Apfelsaft herstellen, im Lehmbackofen

Das Potsdamer Umweltfest 2017

Natur zum Anfassen 17.09.2017 VOLKSPARK

PART Y 18:00 Swingtee Mit Talea und Holger, fabrik Cafè, AK: 3 Euro Fabrik 20:00 Epode – Karaokeabend Gruppentherapie für Sanges- und Tanzwütige Gutenberg 100 S P ORT 13:00 Handball A-JugendBundesliga 1. VfL Potsdam vs. TV Oyten MBS Arena

Fontane Klub (Brandenburg a. d. Havel)

Nähen Schloss Paretz (Ketzin/ Havel TANZ

www.potsdamer-umweltfest.de

11:00 6. Potsdamer Umweltfest Die Themen Klimaschutz, Ökologie und Nachhaltigkeit begegnen uns tagtäglich, doch was steckt eigentlich dahinter? Erlebnismeile rund um die Themen Natur, Umwelt und Nachhaltigkeit. Über 100 Akteure präsentieren sind dabei Volkspark 11:00 Arche-Haustierparkfest Streicheln erlaubt, die Züchter halten eine Sprechstunde, beantworten die Fragen der Tierfreunde und geben Tipps zur Haltung und Pflege. Ein Rahmenprogramm mit Unterhaltung, Spiel und Spaß im Haustierpark, Quiz, Eselführen, Basteln, Kinderschminken.. MAFZ Erlebnispark (Schönwalde Glien) 11:00 Street Food Festival Über 70 Foodtrucks; Speisen aus aller Welt

Apfelkuchen backen und in der Küche leckeren Apfelmus zubereiten; Wissenswertes rund um den Apfel Lindenpar L IV E 15:00 Kultur in der Natur: Die Tiere Das Blas- und Spaßorchester Die Tiere spielt Klezmer, Jazzvariationen, Improvisationen und Filmmelodien. Es unterhält groovig, schräg, schön, laut, zart und funkig, oder schlicht ausgedrückt: Es sorgt für einen ganz großen Spaß! Eintritt frei Pfingstberg Belvedere 18:00 Confessin´ the Blues Klassiker der alten Meister von Robert Johnson, über Muddy Waters bis hin zu T-Bone Walker und vielen anderen bekannten Bluesgrößen, Eintritt: frei John Barnett

laden die Ortsteile Caputh, Ferch, Petzow, WildparkWest und die Stadt Werder zur Entdeckungsreise mit dem Fahrrad ein Restaurant Baumgartenbrück (Geltow) 14:00 Die Bahnhofstraße trödelt Die gesammte Bahnhofstraße trödelt wieder vor der Tür, in den Gärten und Vorgärten Naturfreunde

18 Montag 16:00 Handball 1. Männermannschaft 3. Liga Nord: 1. VfL Potsdam vs. HSV Hamburg MBS Arena

16:00 Druck Tanz- und Filmtheater, Kombinat kombiniert Tanz und Film. Kombinat erkundet gemeinsam mit den Tänzerinnen und den Tänzern wie sich Wirkung und Wertung von Druck dynamisch, poetisch und auch komisch wandeln. Fabrik

K URSE 9:00 Ich weiß, was ich kann! Ein Kompetenz-Workshop/ Coaching Ein Workshop zur Feststellung aller Lebens-KompeSONSTI GES tenzen Kimages Training+Beratung 10:00 Fahrradsonntag 12:00 Nähstüblein im Schloss Mit vielen Attraktionen für Tipps rund ums Thema große und kleine Radler

KI DS & TE EN S 9:00 Schülerakademie: Experimente und Beobachtungen mit Lasern und Photonen Nach einer kurzen thematischen Einführung bauen die Schüler in Kleingruppen verschiedene Versuchsstationen und führen eigenständig spannendende Experimente durch Bildungsforum 9:00 Schultheater der Länder *17 Das Schultheater der Länder ist europaweit eines der größten Festivals im Bereich des Theaters in der Schule. Treffpunkt Freizeit K UR S E 15:45 PythonProgrammierung 3D-Drucker Frauraum

Termin-Annahmeschluss für die nächste Ausgabe ist heute !!! info@stadtmagazin-events.de F I LM 20:00 In Zeiten des abneh­ menden Lichts Der Film erzählt auf vielschichtige Weise vom Ende der DDR

LI V E 20:00 Jessica Moss Bewegende, emotionale Kompositionen, die sich im Spannungsfeld von Soundtrack, Elektronik,

Am 17. September stressfrei anreisen und mitfeiern.

Echt am. Pot s d

ALLES AUF GRÜN

So funktioniert das ViP-Erlebnisticket: · Einzelfahrausweise im Bereich Potsdam AB gelten am 17. September als Tageskarten. · Dieser Einzelfahrausweis ist von der Entwertung am Sonntag bis 03.00 Uhr am Montag in allen öffentlichen Verkehrsmitteln gültig – also für die Rückfahrt gut aufheben. · Kinder bis 15 Jahre fahren kostenfrei mit. Mehr zum Umweltfest:

Mit dem ViP-Erlebnisticket zum Potsdamer Umweltfest.

Weitere Infos unter vip-potsdam.de SEPTEMBER 2017 www.stadtmagazin-events.de


KALENDER Neo-Klassik und AvantFolk bewegen, ohne sich verakademisieren zu lassen. Eintritt: frei Kuze – Studentisches Kulturzentrum S E NI O RE N 15:00 Pela – Potsdamer Engagement für Lebensqualität im Alter Anekdoten über UFA-Legenden, namhafte Architekten und die wechselvolle Geschichte des berühmten Villenviertels Neubabelsberg, Dauer 3 Stunden Oskar Begegnungszentrum SP O RT 19:00 Tischtennis für Frauen Frauenzentrum VO RT R AG 18:00 Wieviel Alkohol ist gesund? Klinikum Ernst von Bergmann S O NST I G E S 17:00 Rechtsberatung für Frauen Ein Workshop zur Feststellung aller Lebens-Kompetenzen Frauenberatungsstelle – Autonomes Frauenzentrum

19 Dienstag

BÜHNE 19:30 Traumwahl oder ein bisschen (S)Pass muss sein Mitwirkende: Gretel Schulze, Andreas Zieger, Helmut Fensch Kabarett Obelisk

Schule. Treffpunkt Freizeit 10:00 Das kleine Licht bin ich T-Werk, ab 3 Jahre T-Werk 11:00 Burning Love Jugendstück von Fitzgerald Kusz Volksbühne (Michendorf) 16:00 Lesestart mit Lupe Leseförderung in gemütlicher kleiner Runde für Eltern und ihre dreijährigen Kinder mit Maskottchen Lesewolf Lupe SLB im Bildungsforum L ES UNG 19:00 Im Sommer wieder Fahrrad Autorin: Lea Streisand; anschließend Gespräch Buchhandlung Tieke (Rathenow) 19:30 Erzählwerk Potsdam Geschichten von der Ferne, von gerade eben, von nebenan oder vorgestern John Barnett PART Y 20:00 Laguna del Mar Ibiza House, Eintritt: frei Club Laguna S ENIOREN 13:00 Preisskat Bürgerhaus (Teltow) S P ORT 19:30 Frauenvolleyballgruppe Treffpunkt Freizeit

VORT R AG 15:00 Reisebildervortrag Neuseeland Wolf Beyer zeigt Reisebilder von Neuseeland mit dem Wohnmobil Bürgerhaus Sternzeichen FILM 18:00 Abenteur Wissenschaft 17:00 Innen Leben und Technik Eine Wohnung im heutigen 80 Jahre Industriegeschichte Damaskus. Neun Menschen in Ludwigsfelde/Genshagen aus drei Generationen von 1937 – 2017 leben in dem Heim, das Urania eigentlich ein Gefängnis ist, 19:30 Tetzel, Luther und der da draußen der Bürgerkrieg Ablasshandel tobt und sich wegen der Vortrag: Dr. Detelf Peitz, Scharfschützen jeder Gang Berlin vor die Tür verbietet Arche Filmmuseum S ONS T IG ES 19:00 Das Kind in der Schachtel 20:00 Musik-Quiz Gast: Regisseurin Gloria Die Quizmaster S.A.M Dürnberger testen Euer Wissen rund um Thalia Kino Musik. Dabei braucht Ihr 19:00 Loving neben einem guten Gehör 1958 im US-Bundesstaat auch Eure Augen, ein bissVirginia. Die Segregationchen Phantasie, ein bisschen sgesetze verbieten die Ehe Theorie zwischen Schwarzen und Shamrock's Irish Pub Weißen. Die Schwarze Mildred und der Weiße Richard Loving fahren Mittwoch deshalb nach Washington D.C. und heiraten dort B ÜH NE Filmmuseum 19:30 Traumwahl oder ein 20:00 In Zeiten des abneh­ bisschen (S)Pass muss sein menden Lichts Mitwirkende: Gretel Der Film erzählt auf vielsSchulze, Andreas Zieger, chichtige Weise vom Ende Helmut Fensch der DDR Fontane Klub (Brandenburg Kabarett Obelisk 20:00 Havel Slam a. d. Havel) Der Poetry Slam KID S & T E E N S Waschhaus 8:00 Schülerakademie: FIL M Astronavigation – Die Sterne Moving History – Festival des weisen den Weg historischen Films Simon Plate, Leiter des Das Festivals widmet sich URANIA-Planetariums, der filmischen Wahrnehklärt auf und lässt die mung der RAF. Gezeigt Schüler/innen einfache astronomische Navigation- werden fiktionale und dokumentarische Werke aus sinstrumente bauen. den vergangenen 50 Jahren Bildungsforum 9:00 Schultheater der Länder und aktuelle Produktionen 14:00 Fritz Teufel oder *17 warum haben sie nicht Das Schultheater der Länder ist europaweit eines geschossen?; Zu Gast: Hans-Dieter Grabe der größten Festivals im Bereich des Theaters in der 16:00 Die wilden Tiere

20

– Rote Knastwoche; Starbuck Holger Meins; Zu Gast: Gerd Conradt Filmmuseum 19:00 Eröffnung und Verleihung der Clio 2017, Vorführung des Gewinnerfilms Filmmuseum 20:00 In Zeiten des abnehmenden Lichts Der Film erzählt auf vielschichtige Weise vom Ende der DDR Fontane Klub (Brandenburg a. d. Havel) 20:00 Reihe: Ist das noch Demokratie oder kann das jetzt weg? Free Lunch Society – Komm, komm Grundeinkommen; mit Podiumsdiskussion Thalia Kino K IDS & TEENS 9:00 Schultheater der Länder *17 Das Schultheater der Länder ist europaweit eines der größten Festivals im Bereich des Theaters in der Schule. Treffpunkt Freizeit 11:00 Burning Love Jugendstück von Fitzgerald Kusz Volksbühne (Michendorf) 15:00 Medienmacher – Die Medien-AG Spielerische Vermittlung von Medienkompetenz für 8- bis 13-Jährige; 3D-Bilder erstellen und verstehen SLB im Bildungsforum 15:00 Videoschnupperworkshop Unser Projekt Videowalk startet. Das Projekt richtet sich an Mädchen ab 11 Jahren. Du hast Lust deine Umgebung aus einer anderen Perspektive kennenzulernen und mit der Kamera zu arbeiten, dann bist du in unserem Projekt genau richtig Mädchen-Zukunfts-Werkstatt (Teltow) 15:00 Juniorforscherclub kostenfreies Bildungsangebot für Kinder ab 9 Jahre Naturkundemuseum 16:00 Vorlesen um vier für Kinder ab vier Vorlesegeschichten für Vorschulkinder ab 4 Jahren SLB im Bildungsforum 16:30 Film zum Weltkindertag Amelie rennt Thalia Kino

Kuchen, Wein oder… Bürgerhaus Sternzeichen SPORT 18:00 Freedart Der Wirt füttert die Automaten Naturfreunde SONSTI GES 8:00 Morgenstimmung im Belvedere auf dem Pfingstberg Die Sonne zeigt noch einmal ihre ganze Kraft, in den Morgenstunden erklingt noch bis in den Herbst hinein in der Lennéschen Gartenanlage rund um das Belvedere auf dem Potsdamer Pfingstberg ein wahres Vogelkonzert. Pfingstberg Belvedere 17:00 Genealogische Sprechstunde Fragen rund um die Familien­forschung SLB im Bildungsforum

21 Donnerstag

BI LD UNG 10:00 7. Potsdamer Weiterbildungstag Der Aktionstag soll auf die Bedeutung des lebenslangen Lernens aufmerksam machen und die Lust auf Weiterbildung wecken. 22 Bildungsanbieter präsentieren berufliche, politische, kulturelle und allgemeinen Weiterbildungsangebote in Potsdam und Umgebung Stern-Center BÜHNE 19:30 Traumwahl oder ein bisschen (S)Pass muss sein Mitwirkende: Gretel Schulze, Andreas Zieger, Helmut Fensch Kabarett Obelisk

F I LM Moving History – Festival des historischen Films Das Festivals widmet sich der filmischen Wahrnehmung der RAF. Gezeigt werden fiktionale und dokumentarische Werke aus den vergangenen 50 Jahren und aktuelle Produktionen 10:00 Education: Die Innere Sicherheit; Filmvermittlung: Stefanie Schlüter 14:00 Der Polizeistaatsbesuch – Beobachtungen unter deutschen Gastgebern; Ruhestörung – Ereignisse in Berlin, 2. Juni bis 12. Juni K L AS SI K 1967; Zu Gast: Kay Hoff19:30 Internationaler mann, Günther Hörmann Orgelsommer Potsdam 17:00 Das Abonnement; Orgelmusik aus Deutschalnd Wer wenn nicht wir; Zu und Amerika Gast: Andres Veiel Kevin Birch, USA spielt 20:30 Werkstattgespräch: Werke von Bach, Böhm und Sympathisanten – unser Woodman Deutscher Herbst; Zu Gast: Friedenskirche Felix Moeller Filmmuseum L ES UNG 18:00 Filmabend 19:00 Wolfgang Richter Japan um 1870 Der Autor liest aus seinem Oskar Begegnungszentrum Buch Karrieren Bürgerhaus (Teltow) F ÜHR UNG L IVE 21:00 Irische Live Musik Walhalla Restaurant PART Y 20:00 Lagunas Jukebox Sei unser DJ, Eintritt: frei Club Laguna S ENIOR EN 14:00 Tanztee DJ Kurt und DJ Uwe sorgen für viel Spaß und gute Stimmung bei Tee, Kaffee,

8:30 Königliche Weintrauben in Brandenburg Weinberge in Werder, Potsdam und Töplitz; Exkursion Urania 9:30 Essbares aus der Natur – Spazieren und Informieren Zweistündiger Spaziergang und dabei Schmackhaftes aus der Natur kennenlernen Bahnhof Schwielowsee (Caputh)

GESPR ÄCH 17:00 Kunst und Kirche im Dialog Zur Ausstellung Von Hopper bis Rothko - Amerikas Weg in die Moderne gibt es ein Museumsgespräch zu dem Gemälde Sonntag (1926) von Edward Hopper; Nach einer kunsthistorischen Einführung und einer theologischen Betrachtung des Gemäldes get together Museum Barberini KI D S & TEENS 9:00 Schultheater der Länder *17 Das Schultheater der Länder ist europaweit eines der größten Festivals im Bereich des Theaters in der Schule. Treffpunkt Freizeit

in den Morgenstunden erklingt noch bis in den Herbst hinein in der Lennéschen Gartenanlage rund um das Belvedere auf dem Potsdamer Pfingstberg ein wahres Vogelkonzert. Aids Hilfe Potsdam e.V. 19:30 Galadriel Spieletreff Probiere unter Anleitung die neuesten Brett- und Gesellschaftspiele aus Bar Gelb

22 Freitag

AUSS TE LLUN G 19:30 Ausstellungseröffnung: Fotografien der Photographen-Lounge Potsdam Die 8 Mitglieder stellen ihre neusten Arbeiten aus, Ausstellungsdauer: 23.09.KUR SE 28.10.17 19:00 Autogenes Training mit Café Matschke 20:00 Salon Herz Kunsttherapie Platz für Projektideen von Oberstufe Kimages Training+Beratung Potsdamer/innen. Diesmal dreht sich alles um Kalen20:00 Freistil: Yoga und derprojekte. Ausgestell Musik Hatha-Yoga und ein Konz- wird der Grafikkalender ert im Liegen mit Songs für 2018 von Patricia Vester; musikalische Begleitung: Stimmen und Cello, BearMbira Sounds beitungen zeitgenössischer und klassischer Stücke von Frauenzentrum Terry Riley bis Johannes BÜH N E Brahms und Klangimprovi19:00 Traumwahl oder ein sationen bisschen (S)Pass muss sein Nikolaisaal Mitwirkende: Gretel LESUNG Schulze, Andreas Zieger, Helmut Fensch 19:00 Krimi Live Kabarett Obelisk Mechtild Borrmann liest aus "Trümmerkind" vor. Im 19:30 Ladies Night Anschluss Autorengespräch Wiederaufnahme Komödie von Steven & Signierstunde Sinclair und Anthony McMAZ Media Store Carten LI VE Volksbühne (Michendorf) 20:00 Young Comedians Club 18:30 River-Blues Die Stand-up Comedy Livemusik mit der “River Bühne Blues Band” auf dem Waschhaus Dampfschiff Gustav 20:00 Kyo Shu - Briefe nach Hafen Lange Brücke Hause, Premiere 19:30 Marty Hall „In der Jugend Reife zeigen Blues, Roots, Rock, Balund im Alter jung sein“. laden; Eintritt: frei So lautet die Botschaft von John Barnett 20:00 Jazz Time feat. Jessica Clarissa Pinkola Estés. Inspiriert von dieser ErGall zählung begibt sich Noriko 2. Konzertteil: offene Jam Seki auf die Spurensuche in Session; Eintritt: 8 Euro ihrem Leben. Theater NADI Kulturhaus Babelsberg T-Werk PART Y F ES T 20:00 Donnerstags18:00 Grund zu feiern! Das Karaokeshow Rechenzentrum wird zwei Hier gibt’s richtig was auf die Ohren der Kultkaraoke Mit Offenen Räumen auf allen Etagen, Diskussion, Potsdams Konzert, Performance, InGutenberg 100 stallation, Film uvm.; 20:00 20:00 After Work Party Mit DJ Manuel, Disco und Ceeys, Cello-Klavierhybrid trifft elektronische InstruHouse, Eintritt: frei mente der DDR Ära Club Laguna Kunst- und Kreativhaus SENI OR EN Rechenzentrum 14:00 Konzert für Violine und F I LM Klavier Moving History – Festival des Die Sonne zeigt noch historischen Films einmal ihre ganze Kraft, Das Festivals widmet sich in den Morgenstunden der filmischen Wahrneherklingt noch bis in den mung der RAF. Gezeigt Herbst hinein in der Lennéschen Gartenanlage rund werden fiktionale und dokumentarische Werke aus um das Belvedere auf dem den vergangenen 50 Jahren Potsdamer Pfingstberg ein und aktuelle Produktionen wahres Vogelkonzert. 14:00 Tätowierung; Zu Bürgerhaus (Teltow) Gast: Johannes Schaaf, VORTR AG Christof Wackernagel 18:00 Wissen und Genießen 21:00 Werkstattgespräch: Thema: Thailand Psycho RAF? – EIne GeFriedrich-Reinsch-Haus schichte des SPK (AT); Zu Gast: Gerd Kroske SONSTI GES 16:45 Brandstifter; Die 16:00 HIV/Syphilisbleierne Zeit; Zu Gast: Schnelltest-Angebot Margarethe von Trotta Die Sonne zeigt noch Filmmuseum einmal ihre ganze Kraft, www.stadtmagazin-events.de SEPTEMBER 2017

69


70

KALENDER F Ü H RU N G 16:00 Potsdamer Hinterhöfe – Anekdoten und Geschichten Ein Spaziergang zu versteckten Plätzen in der Potsdamer Altstadt, Dauer 2 Stunden Tourist Information am Luisenplatz 16:30 Studientag: Reformation in Brandenburg Öffentliche Ausstellungsführung + Vortrag: Herzogtum Preußen und Mark Brandenburg 1517 bis 1618 – eine vergleichende Geschichte der Reformation Haus der BrandenburgischPreußischen Geschichte

Von Neil Simon, R: Niklas Ritter HOT/Neues Theater 19:30 Ladies Night Komödie von Steven Sinclair und Anthony McCarten Volksbühne (Michendorf) 19:30 Traumwahl oder ein bisschen (S)Pass muss sein PART Y Mitwirkende: Gretel Schulze, Andreas Zieger, Helmut Fensch Kabarett Obelisk 20:00 Kyo Shu - Briefe nach Hause „In der Jugend Reife zeigen und im Alter jung sein“. So lautet die Botschaft von Clarissa Pinkola Estés. KIDS & T E E N S Inspiriert von dieser Erzählung begibt sich Noriko 9:00 Schultheater der Länder Seki auf die Spurensuche in *17 ihrem Leben. Theater NADI Das Schultheater der 17:00 Oktoberfest Länder ist europaweit eines Kevin – Das Andreas Gaba- T-Werk der größten Festivals im lier Double, Ikke Hüftgold, E X K LUSI V Bereich des Theaters in der Tobee und verschiedenste Schule. Stripshoweinlagen; Traves- 12:00 Oktoberfest Herzhafte Schmankerl Treffpunkt Freizeit tieshow, DJ Hansy 15:00 Kobold Quest Campingplatz Himmelreich gesellen sich zu den italienischen Gerichten, Auf deiner Suche nach 20:00 70er-90er Chart Fire stimmungsvolle Musik dem Schatz, löst du Rätsel, 70er/80er/90er, DJ Pisi; Ristorante Rosso Giacobegegnest zauberhaften Eintritt: frei mino Wesen und lernst viel Neues Club Laguna 12:00 Fashion-Day kennen. Für Mädchen ab 20:00 Just Dance Living-Dolls, Pop-Up10 Jahren Mixed Deep House, Shows und aktuelle Trends Mädchen-Zukunfts-WerkElectro, Pop/Rock von DJ unserer Fashion-Stores auf statt (Teltow) Bay-Z, Eintritt: frei exklusiven Modeschauen Gutenberg 100 KL A SS I K erleben: Show-Zeiten: 12, 21:30 High Heels Party 14, 16 und 18 Uhr 17:00 Oboe XXL Mit DJ Marco Lessentin Bahnhofspassagen Oberstufe Clärchens Tanzcafé 17:00 Grillen und Chillen Friedenssaal im Großen 22:00 80er Vinyl Sause Kühle Drinks und Leckeres Waisenhaus Mit DJ Selector Leo, Einfrisch vom Grill an der tritt: frei K U RS E Strandbar genießen Pot Still Arcona Hotel am Havelufer 10:00 Color StylistS P ORT Ausbildung FIL M Sie helfen dem Kunden 19:00 Fußball Regionalliga Moving History – Festival des mit den richtigen Farben Nordost historischen Films authentischer aufzutreten SV Babelsberg 03 - VSG Das Festivals widmet sich Kimages Training+Beratung Altglienicke der filmischen Wahrneh17:00 Fünftes Rendezvous Karl-Liebknecht-Stadion mit BMC - Mit Bewegung Lernen, Lehren, Stärken Workshop mit Lambrini Konstantinou (DE/GR) Fabrik LE SU N G 19:00 Märchen am Samowar für Erwachsene "Merlin, Artus & Excalibur – Die (lange) Artus-Nacht Volkspark 19:00 Potsdamer Prominente lesen für UNICEF Der beliebte und aus Film und Fernsehen bekannte Schauspieler Jör Schüttauf liest Auszüge aus dem Buch Djadi, Flüchtlingsjunge SLB im Bildungsforum 20:00 Christian Y. Schmidt Christian Y. Schmidt lebt seit mehr als zehn Jahren abwechselnd in Peking und Berlin. Bei dieser Lesung wird er erstmals versuchen zu ermitteln, wo es besser ist. Im herrlichem Deutschland oder im herrlichem China Freiland

Arthur – backing vocals; Premiere Nikolaisaal 20:00 Wortklänge Musik: Tommy Lumberwood, Levin Strehlow, Scheinton; Poetry: Anna und Manuela Clubmitte

Freundschaft ist und wie schön das Leben sein kann, wenn man den Moment genießt und einen Blick für Kleinigkeiten hat Fontane Klub (Brandenburg a. d. Havel) F ÜHR UNG 11:00 Historische Mitte: Alter Markt, Landtag und Alte Fahrt Der Alte Markt mit seinen markanten Bauten steht im Fokus des Rundganges, Dauer 1,5 Stunden Tourist Information Am Alten Markt 11:00 Wandeln in der Galerie des Königs Rundgang durch die Parkanlage von Sanssouci mit Innenbesichtigung der Bildergalerie, Dauer 3 Stunden Tourist Information am Luisenplatz 11:00 Hinter den Kulissen Besucherführung Bildungsforum 15:00 Öffentliche Ausstellungsführung Reformation und Freiheit. Luther und die Folgen für Preußen und Brandenburg Haus der BrandenburgischPreußischen Geschichte 15:00 Der Gärtner und die Kaiserin Das wechselvolle Verhältnis von Fürst Pückler und Augusta von Preußen; Szenisch-musikalische Führung; Treffpunkt: vor dem Schloss Babelsberg Park Babelsberg KI D S & TEENS 10:00 Clown 1 – Courage to Be Clownsworkshop mit Nose to Nose T-Werk 11:00 Kinderkunstaktion Führung und Workshop für Kinder von 5–10 Jahren Museum Barberini 14:00 + 16:00 Märchen im Nomadenland: Aschenputtel Die junge Tochter eines reichen Kaufmannes wächst wohlbehütet auf, bis etwa ein halbes Jahr nach dem Tod ihrer Mutter ihr Vater eine Witwe heiratet. Stiefmutter und Stiefschwestern machen dem Mädchen auf alle erdenkliche Weise das Leben schwer Volkspark

14:00 Der Regenbogenfisch und seine Freunde Ein faszinierender Einstieg in die Unterwasserwelt und soziales Lernen für unsere jüngsten Gäste, ab 4 Jahre Urania Planetarium 15:00 Feuerwehrmann Sam – Rettet den Zirkus Eine mitreißende Bühnenshow voller Musik, Tanz und Humor. Für Kinder ab 3 Jahren Nikolaisaal 15:00 Märchen im Nomadenland: Pinocchio Pinocchio ist ein Hampelmann, der genau wie ein kleiner Junge sprechen und gehen kann. Sein armer Vater ist ständig in Sorge, weil der Kleine immer nur Dummheiten im Kopf hat. Seine Unbekümmertheit verleitet ihn zu den unglaublichsten Abenteuern Volkspark

allen Etagen, Diskussion, Konzert, Performance, Installation, Film uvm.; 16:00 Theaterlabor Hatschisi: Bürokrator, 19:00 Mosaiktunnel: Digitale Grafik trifft Soundscapes, 19:00 + 20:00 Szenen: Don’t Cry, Work, dokumentarisches Musiktheater, 21:00 Konzert: Alright Gandhi (Magic Pop), 22:30 Hofmusik: Runde Platten im Eckigen Hof, Soul Funk Fusion Kunst- und Kreativhaus Rechenzentrum 18:00 Pyro-WorldChampionat Die Meisterschaft der besten Pyrotechniker. Zwischen den 3 großen Feuerwerk-Shows heizen unterschiedliche Unterhaltungspunkte den Besuchern kräftig ein MAFZ Erlebnispark (Schönwalde Glien

F EST 12:00 Erntedankfest, Rund um den Apfel Apfel pressen, Apfelbestimmung uvm Braumanufaktur Forsthaus Templin

KL A S S I K 17:00 Klavierabend Ralf-Torsten Zichner spielt Werke von R.Schumann, E.Grieg u. Fr.Chopin Palais Lichtenau

13:00 Internationales Drachenfest Internationale Drachenprofis lassen ihre Ein-, Zwei-oder Vierleiner aufsteigen; Außerdem im Programm: Theater und Clowns, Trampolin und Hüpfburg, tolle Mitmachaktionen an der Werkbank und freies Fliegen für die eigenen Drachen auf der Drachewiese Volkspark 16:00 Grund zu feiern! Das Rechenzentrum wird zwei Mit Offenen Räumen auf

9:00 Come Into Your Body: Slow Touch Kommt Berührung in deinem Alltag auch viel zu kurz? Und wenn sie vorkommt, ist sie dann zielgerichtet und schnell wieder vorbei? Slow Touch ist eine Form der bewussten, sehr langsamen und absichtslosen Berührung Berührungsraum 10:00 Color StylistAusbildung Sie helfen dem Kunden mit den richtigen Farben authentischer aufzutreten

bahnhofspassagen-potsdam.de 2 Std. kostenlos (bei Kaufland-Einkauf)

20:00 Handball 1. Männermannschaft 3. Liga Nord: 1. VfL Potsdam vs. TSV Burgdorf II MBS Arena

mung der RAF. Gezeigt werden fiktionale und dokumentarische Werke aus den vergangenen 50 Jahren und aktuelle Produktionen 11:00 Schleyer – eine T REFFP UNK T deutsche Geschichte; Zu 15:00 Esskultur Gast: Lutz Hachmeister Kommt zur Wendeschleife, 13:00 Kennen Sie Georg bringt eine Decke und Linke?; Einführung: Alexkleine leckere Köstliander Zöller chkeiten mit und zusammen 15:00 In den besten Jahren; erleben wir einen schönen Zu Gast: Hartmut Schoen LIVE Nachmittag 17:30 Das Wochenende; Zu Löschteich an der ehemaGast: Nina Grosse 20:00 The Doors of ligen Tram-Wendeschleife 20:15 Preview: Tatort – Der Perception rote Schatten; Zu Gast: VVK 13 Euro zzgl. Gebüh- Drewitz Dominik Graf, Jochen ren, AK 16 Euro Laube; anschließend: Lindenpark Festivalparty in der His20:00 Crossover Konzert: Samstag torischen Gewölbehalle im Frank Dellé & Filmorchester Kutschstall Babelsberg AUS S T EL LUNG Filmmuseum Der Seeed-Frontmann 15:00 Gemälde des Caputher 20:00 Der wunderbare Garten macht ganz lässig die Mundmalers Thomas Kahlau der Bella Brown Reggae-Welle. Frank Dellé Mit Landschaften und Charaktere und Story sind – vocals, Guido Craveiro Ortsansichten klug durchdacht und der – keyboard, Michael Heimathaus Caputh Film erzählt so poetisch, Reinhardt – drums, Tobias witzig und zaubrisch B ÜH NE Cordes – bass, Dorrey Lyles schön davon, wie wichtig – backing vocals, Ingrid 19:30 Ein seltsames Paar

K UR S E

Der Teufel trägt ... ... die neuesten Styles aus Potsdam! Living-Dolls, Pop-Up-Shows und aktuelle Trends unserer Fashion-Stores auf exklusiven Modeschauen erleben. Show-Zeiten: 12, 14, 16 und 18 Uhr

23

Fashion-Day Sa, 23. Sept.

SEPTEMBER 2017 www.stadtmagazin-events.de BHP_FashionDay_Events_93x85.indd 1

02.08.17 12:20


KALENDER Kimages Training+Beratung 17:00 Tasting Käse: Eine Leidenschaft Kochkurs Kochschule Steffi Metz

24 Sonntag

S P ORT

Familienführung mit dem Schlossdrachen für Kinder von 5 bis 10 Jahren; Treffpunkt: Eingang Schloss AUS S T ELLUNG Babelsberg 14:00 Seltenes Handwerk in Park Babelsberg TAGE DER LIVE Geltow 12:30 Sambakids Kunsttischlerei Vogeler OFFENEN TÜR 19:30 Mondscheinfahrt mit Trommelworkshop Heimatverein Geltow Tanzmusik Schnupperkurs. Mit ihren Samstag 23.09. 15:00 Gemälde des Caputher Die Oldieparty mit Liveausgefallenen Kostümen 10 bis 18 Uhr Mundmalers Thomas Kahlau Band, “The Revivals” und mitreißenden RhythSonntag 24.09. Mit Landschaften und präsentieren 40 Jahre men sind die Live-Shows 10 bis 14 Uhr Ortsansichten Popgeschichte und während der Sambakids ein AugenHeimathaus Caputh Sie sich von der Musik und Ohrenschmaus mitreißen lassen, kümmert Lindenpark B ÜH NE sich unser Küchenchef um 14:00 Der Traum vom Mond 17:00 Ladies Night Ihr leibliches Wohl Ein magisches WeltraumaKomödie von Steven Hafen Lange Brücke benteuer, ab 4 Jahre Sinclair und Anthony Mc20:00 Knockin’ on Heaven’s Urania Planetarium Carten Door 15:00 Spinnen – voll eklig Volksbühne (Michendorf) Sie singen Lieder über den oder superspannend? 19:30 Das Wasser im Meer Tod, und erzählen damit Erkundungen und EntdeckVon Christoph Nußbauvom Leben ungen unter Achtbeinern meder DE, R: Stefan Fontane Klub (Brandenburg www.kreislauf-sportstudio.de mit Steffen Ramm für Otteni, im Anschluss a. d. Havel) Kinder ab 6 Jahren und Publikumsgespräch 10:00 Tag der offenen Tür 20:00 Geh Rock Begleitung Handgemachte Rockmusik Mitmach- und Beratungstag HOT/Neues Theater Botanischer Garten von Ataris bis ZZ-Top, das Kreislauf Sportstudio E X K LUSI V 16:00 Die Abenteuer von 14:00 NOFV-Futsal-Liga Beste von der KofferradioMoppel und Mücke 12:00 Oktoberfest Zeit bis heute, Eintritt: frei UFK Potsdam 08 (Futsal) Lesung und Ausstellung für Herzhafte Schmankerl vs. HSG Uni Greifswald Gutenberg 100 Kinder und Erwachsene gesellen sich zu den Sporthalle Friedrich20:00 Alin Coen Band Kulturhaus Babelsberg italienischen Gerichten, Wilhelm-von-Steuben Alles was ich hab Tour 16:00 Von Merkur bis Neptun stimmungsvolle Musik Gesamtschule 2016, Pop, AK 28 Euro, – Eine Reise durch das Ristorante Rosso Giaco18:30 Basketball 2. VVK 22 Euro Sonnensystem mino Regionalliga Waschhaus Ein atemberaubender USV Potsdam Herren 1 FEST 22:00 Country Joe 360°-Flug durchs All - Live gegen SV Noba Greifswald 11:00 Internationales Eintritt: frei moderiert. Kommt mit auf GESPR ÄCH Universitätssporthalle Golm Drachenfest Pot Still eine interaktive Reise durch 11:00 Sonntag um 11 das Planetensystem, ab 12 Internationale DrachenT REFFP UNK T PA RT Y Matinee zu den Premieren Jahre profis lassen ihre Ein-, HOT/Neues Theater Urania Planetarium Zwei-oder Vierleiner Glasfoyer 16:00 Märchen aus der aufsteigen; Außerdem im Wunderlampe Programm: Theater und KI D S & TEENS Viele magische Dinge auf Clowns, Trampolin und 10:00 Clown 1 – Courage to Be der Welt bleiben unentHüpfburg, tolle MitClownsworkshop mit Nose deckt, weil sie an geheimen machaktionen an der Werkto Nose Orten verborgen sind. bank und freies Fliegen für T-Werk Anders ist es mit der Wundie eigenen Drachen auf der 11:00 Johann Ludwig von derlampe, die in den Besitz Drachewiese Wahlkampf­ Fauch in Babelsberg der Märchenerzählerin Volkspark

Wir sind für Sie da abschluss

17:00 Oktoberfest Kevin – Das Andreas Gabalier Double, Ikke Hüftgold, Tobee und verschiedenste Stripshoweinlagen; Travestieshow, DJ Hansy Campingplatz Himmelreich 20:00 Boomerang 90er, Charts, Pop; Eintritt: frei Club Laguna

23.09.

Samstag, den 23. September 10 bis 13 Uhr Potsdam, Luisenplatz mit Susanne Hennig-Wellsow, Diana Golze, Kirsten Tackmann, Norbert Müller und Hüpfburg, Talk, Torwandschießen 10:00 Die Linke – Wahlkampfabschluss Talk mit Politikern von Die 700009129_ Linke LinkePV_BTW17_ Luisenplatz

Anz_Events_ VORT R AG 30x70_4c 21:00 La Boum - Die große Ü30 Fete Hier kommt die langersehnte Kultparty zum Kultfilm. VVK 8 Euro, AK 10 Euro Lindenpark 21:30 80'er Jahre Party Mit DJ Marco Lessentin Clärchens Tanzcafé 22:00 Pub Step Tanzen zu den Besten der 90er und D'n'B; Eintritt: frei Pub à la Pub 22:00 Schleudergang Die neue Party im Waschhaus, Neue Musik auf 3 Floors, AK 8 Euro Waschhaus 23:30 Tanznacht im Kahn Mit DJ Rengo Theaterschiff

AS

10:00 Studientag: Reformation in Brandenburg Expertenvorträge zu ausgewählten Ausstellungsobjekten Haus der BrandenburgischPreußischen Geschichte 11:00 Vortragsreihe Potsdamer Köpfe Big Data – Wir ertrinken in Daten und hungern nach Wissen Bildungsforum S ONS T IG ES 9:55 15. Hof- und Garagenflohmarkt Alles für Kind, Haus, Hof u.v.m. Kolonie Daheim 10:00 Tag der offenen Tür Frauraum 19:00 Altberliner Abend Eine Fahrt mit dem Hauptmann von Köpenick und mit Buffet an Bord Hafen Lange Brücke

Gemeinsam mit ihr gilt es die vielen bekannten und unbekannten Kräuter am Wegesrand zu entdecken und mehr über ihre Geheimnisse und Heilkräfte zu erfahren; Thema: Wildfrüchte im Herbst Volkspark 14:00 Pilzlehrwanderung Mit der Biologin Dr. Sylvia Hutter Waldpilze kennen lernen und dabei frische Waldluft, Bewegung und nette Gesellschaft genießen Bahnhof Schwielowsee (Caputh) 14:00 Öffentliche Führung durch die Dauerausstellung Dada und Fluxus, Wolf Vostell, Zeigenössische Kunst Museum Fluxus + 14:00 Potsdam. Eine Stadt macht Geschichte Öffentliche Führung durch die Dauerausstellung Potsdam Museum 15:00 Schmetterlinge der Tropen Das wechselvolle Verhältnis von Fürst Pückler und Augusta von Preußen; Szenisch-musikalische Führung; Treffpunkt: vor dem Schloss Babelsberg Biosphäre

Silvia Ladewig gelangt ist Volkspark KL ASSIK 15:00 Fluxus+ Teatime Livemusik vom Klavier mit Felix Dubiel Museum Fluxus + 16:00 Landespolizeiorchester – Alles Musical Die schönsten Highlights aus 5 Jahrzehnten Musical – von My Fair Lady bis Der Glöckner von Notre-Dame, von West Side Story bis Das Phantom der Oper Nikolaisaal 18:00 A la turque Orientalisches auf einer Abendgesellschaft Friedrich Wilhelms II. Soirée mit Musik, Tanz und Schauspiel mit dem Ensemble Maison Voltaire Marmorpalais K UR S E 10:00 Color StylistAusbildung Sie helfen dem Kunden mit den richtigen Farben authentischer aufzutreten Kimages Training+Beratung 10:00 Trommeln für Erwachsene und Senioren Schnupperkurs. musikalische & rhythmische Vielfalt, Gemeinschaftsgefühl, Gesundheitsförderung & Gesundheitsprophylaxe Lindenpark 11:00 Erwecke die Göttin in dir Kochkurs Kochschule Steffi Metz 15:00 Slackline-Kurs Starterkurs für die Balancesportart; Kursinhalt: Materialkunde, richtiges Aufund Abbauen, Naturschutz, angeleitetes Üben, erste

FIL M Moving History – Festival des historischen Films Das Festivals widmet sich der filmischen Wahrnehmung der RAF. Gezeigt werden fiktionale und dokumentarische Werke aus den vergangenen 50 Jahren und aktuelle Produktionen 11:00 Die Stille nach dem Schuss; Zu Gast: Wolfgang Kohlhaase 13:30 Mord am Meer; Zu Gast: Matti Geschonneck 16:00 Deutschland im Herbst; Zu Gast: Volker Schlöndorff 19:00 Die Terroristen; Zu Gast: Philip Gröning Filmmuseum 20:00 Der wunderbare Garten der Bella Brown Charaktere und Story sind klug durchdacht und der Film erzählt so poetisch, witzig und zaubrisch schön davon, wie wichtig Freundschaft ist und wie schön das Leben sein kann, wenn man den Moment genießt und einen Blick für Kleinigkeiten hat, OmU Fontane Klub (Brandenburg a. d. Havel) FÜH RUNG 10:30 Spurensuche: Charlottenstraße – die Prachtstraße Friedrich II. Von Friedrich II. wurde sie als seine repräsentative Prachtstraße zwischen 1752-1784 in Etappen errichtet. Sie zeigt eine vielseitige Architektur, die nach den Wünschen Friedrich II. geschaffen wurde. Tramhalt Luisenplatz 11:00 Kräuterwanderung www.stadtmagazin-events.de SEPTEMBER 2017

71


72

KALENDER Schritte, Slacklinespiele Volkspark 15:00 Kosmetikseminar für Krebspatientinnen Hilfe zur Selbsthilfe im Umgang mit den äußeren Veränderungen während der Krebstherapie. Die Teilnehmerzahl ist auf 10 begrenzt Brandenburgische Krebsgesellschaft LIVE 12:00 Hot Two Jazz- Frühschoppen Braumanufaktur Forsthaus Templin 15:00 Kultur in der Natur: Galyna Classe Galyna Classe nimmt sie mit ihrem Akkordeon mit in die ganze Welt. Freunde von Chansons und Musette werden sich über den Nachmittag mit der Musikerin genauso freuen wie Liebhaber von Tango oder Unterhaltungsmusik. Eintritt frei Pfingstberg Belvedere 18:00 The Modern Boogie Woogie Duo Traditionelle Besetzung mit Piano und Drums; Eintritt: frei John Barnett PA RT Y 20:00 Epode – Karaokeabend Gruppentherapie für Sanges- und Tanzwütige Gutenberg 100 S P O RT 10:00 Tag der offenen Tür Beratungstag Kreislauf Sportstudio 14:00 Pokerturnier Talk mit Politikern von Die Linke

Bowlingcenter Babelsberg T REFFP UNK T 14:00 Muslimische Gruppe Offenes Programm für alle Muslimische Familien, Freunde und Gäste Frauenzentrum S ONS T IG ES 13:00 Phantastische Aussichten Sonderöffnung Belvedere auf dem Klausberg 13:00 Phantastische Aussichten Sonderöffnung Normannischer Turm auf dem Ruinenberg 13:00 Soli-Flohmarkt Die Erlöse des Marktes kommen solidarischen Zwecken zu Gute Freiland 14:00 Welttag des Kaffees: Das Pegasusplateau wird zum Kaffeehaus Zur Feier des Welttags des Kaffees wird das Pegasusplateau des Belvedere am Nachmittag zur charmanten Kaffeehausterrasse. Genießen Sie einen einmaligen Blick auf das Bassin in Innenhof und in die Gartenanlage des Schlosses. Pfingstberg Belvedere

Freundschaft ist und wie schön das Leben sein kann, wenn man den Moment genießt und einen Blick für Kleinigkeiten hat Fontane Klub (Brandenburg a. d. Havel) K IDS & TEENS 9:00 Schülerakademie: Stoppt Hass-Propaganda bei Facebook & Co. – I don’t care? I don’t share! Jugendliche lernen, menschenverachtende Propaganda zu erkennen, Hass-Propaganda zu identifizieren, sich hiervon zu distanzieren und entsprechend zu handeln Bildungsforum K URSE 10:00 Body Coach Ausbildung: Mit einfachen Mitteln sich jünger, schöner, frischer fühlen Kimages Training+Beratung 15:45 PythonProgrammierung 3D-Drucker Frauraum 20:00 Tanz dein Leben Tanz dein Leben - und die Themen, die Dich bewegen, am 2. und 4. Mo im Monat Fabrik

S P ORT 19:00 Tischtennis für Frauen Montag Internationale Drachenprofis lassen ihre Ein-, FIL M Zwei-oder Vierleiner 20:00 Der wunderbare Garten aufsteigen; Außerdem im der Bella Brown Programm: Theater und Charaktere und Story sind Clowns, Trampolin und klug durchdacht und der Hüpfburg, tolle MitFilm erzählt so poetisch, machaktionen an der Werkwitzig und zaubrisch bank und freies Fliegen für schön davon, wie wichtig die eigenen Drachen auf der

25

BÄRENSTARK GELASERT...

Heute schon wissen, was los ist! Die Online-Ausgabe der EVENTS zwei Tage vor dem gedruckten Magazin? -> Ganz einfach! Gehe ins Internet und schaue auf:

www.stadtmagazin-events.de Drachewiese Frauenzentrum SONSTI GES 20:00 Kneipen Quiz 3 Runden a 12 knifflige Fragen aus aller Welt Bar Gelb 20:30 FAQ Film-AuskennerQuiz Spezial Pub Quiz mit 33 1/3 Fragen zum Herr der Ringe Universum Bar Gelb

26 Dienstag

BI LD UNG 18:00 Der Studiengang Sozialmanagement als berufsbegleitende Weiterbildung Infoabend an der FH Potsdam FH Potsdam

BÜHNE 19:30 Eine Preußin ein Wort, ein Sachse ein Wörterbuch Mitwirkende: Gretel Schulze, Andreas Zieger Kabarett Obelisk E XKLUSI V

INFOABEND „Sehen ohne Brille“ durch Laser oder Linsen Dienstag, 26.09.2017 Dienstag, 24.10.2017 JETZT ANMELDEN Tel.: 0331 - 600 77 11 Hans-Thoma-Str.11 www.lasik-plus.de 19:00 Infoabend – Sehen ohne Brille mit kostenfreiem Kurzcheck Potsdamer Augenklinik

IM GRAEFE-HAUS DIREKT AM „30ER“ LASER

... FÜR EIN LEBEN OHNE BRILLE Nächster Infoabend: 26.09.2017 • 19:00 Uhr Tel. 0331-6007711 www.lasik-plus.de

SEPTEMBER 2017 www.stadtmagazin-events.de

F I LM 16:30 Kino für Menschen mit Autismus Kinofilm aus dem regulären Spielplan mit reduzierter Lautstärke und im nur halbdunklen Kinosaal Thalia Kino 16:45 Meine glückliche Familie Manana, die als Oberschullehrerin arbeitet und ihre Arbeit liebt, lebt mit ihrer Großfamilie in einer beengten 3-Zimmer-Wohnung. Obwohl sie an ihrem

52. Geburtstag einfach nur ihre Ruhe haben wollte, besteht ihr Mann darauf, dass gefeiert wird Filmmuseum 19:00 Western In der bulgarischen Provinz soll ein Wasserkraftwerk gebaut werden, deutsche Bauarbeiter rücken an, vorgezeichnete Konflikte entstehen: Die Angst vor den fremden Einheimischen steht im Gegensatz zur Kontaktfreudigkeit des Arbeiters Meinhard Filmmuseum 20:00 Anime Night: A Silent Voice Ein fesselnder und kraftvoller Anime-Film aus Japan, der die Themen Mobbing in der Schule, Ausgrenzung von Menschen mit Behinderung und Cybermobbing sensibel aufgreift UCI Kinowelt 20:00 Der wunderbare Garten der Bella Brown Charaktere und Story sind klug durchdacht und der Film erzählt so poetisch, witzig und zaubrisch schön davon, wie wichtig Freundschaft ist und wie schön das Leben sein kann, wenn man den Moment genießt und einen Blick für Kleinigkeiten hat Fontane Klub (Brandenburg a. d. Havel) KI D S & TEENS 11:00 Burning Love Jugendstück von Fitzgerald Kusz Volksbühne (Michendorf) 11:30 Schülerworkshop: Loop & Jamsession Empfohlen für Klasse 7-9, eine gemeinsame Jamsession von Schülern, dem Multi-Instrumental-Duo „Schokozapfen“ und dem Loop-Champion Julian Maier-Hauff Nikolaisaal (Foyer) KUR SE 17:00 Wildkräutermenüs kochen mit Kräuter-Heidi 3 Runden a 12 knifflige Fragen aus aller Welt Die Kräuterwerkstatt (Ferch) PART Y 20:00 Laguna del Mar Ibiza House, Eintritt: frei Club Laguna SENI OR EN 12:00 Skat-Spiel 3 Runden a 12 knifflige Fragen aus aller Welt Bürgerhaus (Teltow)

S P ORT 19:30 Frauenvolleyballgruppe 3 Runden a 12 knifflige Fragen aus aller Welt Treffpunkt Freizeit VORTR AG 18:00 Mode: Die Zerstörung einer Tradition Uwe Westphal zeigt den Aufstieg der Berliner Modehäuser seit dem 19. Jahrhundert und ihre Zerschlagung durch die Nationalsozialisten auf. Obgleich die Berliner Mode in den 50er Jahren noch einmal versuchte anzuknüpen, blieb Berlin Modeprovinz Urania 19:30 Maria im Nordlicht Lisa Bauers Fenster im Dom zu Linköping; Vortrag & Bilder: Dr. Wolfgang Koch, Bonn Arche

27 Mittwoch

AUSS TE LLUN G 17:00 Freiheit und Reformation Ausstellungsbesuch, Kuratorenführung und Workshop Haus der BrandenburgischPreußischen Geschichte BÜH N E 19:30 Eine Preußin ein Wort, ein Sachse ein Wörterbuch Mitwirkende: Gretel Schulze, Andreas Zieger Kabarett Obelisk F I LM 18:45 Reihe: Ist das noch Demokratie oder kann das jetzt weg? Europa – Ein Kontinent als Beute Thalia Kino 19:00 Ökofilmtour: Passion for Planet Um Seeadler aus nächster Nähe beobachten zu können, hat der Münchner Jan Haft eine Baumkletterer-Ausbildung gemacht. Passion for Planet dokumentiert die (harten) Arbeitsbedingungen von Jan Haft und fünf weiterer namhafter Natur- und Tierfilmer Filmmuseum 20:00 Der wunderbare Garten der Bella Brown Charaktere und Story sind klug durchdacht und der Film erzählt so poetisch, witzig und zaubrisch schön davon, wie wichtig


KALENDER PART Y 20:00 Lagunas Jukebox Sei unser DJ, Eintritt: frei Club Laguna

19:00 Loving 1958 im US-Bundesstaat Virginia. Die Segregationsgesetze verbieten die Ehe zwischen Schwarzen und S ENIOREN Weißen. Die Schwarze Mildred und der Weiße Richard 14:00 Seniorenkino Loving fahren deshalb Körper & Seele F Ü H RU N G nach Washington D.C. und Thalia Kino 15:00 Rausch und Religion – heiraten dort; OmU S P ORT Drogenpflanzen der Tropen Filmmuseum und Subtropen 21:15 Der Tod von Ludwig XIV. 18:00 Freedart Bei der Führung werden Die letzten Wochen seines Der Wirt füttert die Autozahlreiche Dorgenpflanzen Lebens bringt der französismaten gezeigt, ihre Wirkung che »Sonnenkönig« Ludwig Naturfreunde erläutert und vor den damit XIV. im Bett zu – gepeinigt T REFFP UNK T verbundenen Gefahren von einem Wundbrand im gewarnt 11:45 Tragetreff linken Bein, umgeben von Botanischer Garten Trefft Euch mit anderen tra- Höflingen, Kurtisanen, genden Eltern und tauscht Priestern, Dienern und GE S P R ÄCH Euch in gemütlicher Runde Ärzten, OmU 18:00 Nach der Revolution. aus! Oder kommt, um Filmmuseum Potsdamer Wissenschaft Euch über das Tragen zu L IVE und Kultur im vereinten informieren. Deutschland 19:30 Die Havelschipper Frauraum Podiumsdiskussion mit Lieder von der Seefahrt, der 18:00 Manno a Manno Zeitzeugen Liebe, der Sehnsucht und Der MSM-Stammtisch Zentrum für Zeithistorische ist für jeden Mann eine des Lebens, Eintritt: frei Forschung John Barnett Chance, gezielt Informationen und Tipps zur KID S & T E E N S Gesundheit zu erhalten 11:00 Burning Love Aids Hilfe Potsdam e.V. Jugendstück von Fitzgerald 18:00 Freilerner-Stammtisch Kusz Recht auf Bildung, selbstVolksbühne (Michendorf) bestimmte Bildung; Stam11:30 Schülerworkshop: Loop mtisch und Info-Veranstal& Jamsession tung der Interessierten Empfohlen für Klasse 7-9, Frauraum eine gemeinsame JamsesS ONS T IG ES sion von Schülern, dem Multi-Instrumental-Duo 9:00 KWF - Thementage „Schokozapfen“ und dem Das Fokusthema ist 20:00 Alf Ator Extreme Loop-Champion Julian dieses Mal die IT in der Wenn er nicht gerade mit Maier-Hauff Forstwirtschaft. Neben seinen Knorkator-Kollegen Nikolaisaal (Foyer) ausgewählten Firmen15:00 Ein Schuljahr im präsentationen werden auf die Clubs zerlegt, widmet er Ausland einem Geländeparcours IT- sich genüsslich seiner Rolle Informationsveranstaltung Anwendungen und Schnitts- als Entertainer; Musik, Zauberei, Lyrik, Drama und für Eltern und Schüler tellen bei verschiedenen Comics; Eintritt: VVK ab SLB im Bildungsforum forstlichen Maßnahmen 10 Euro, AK ab 12 Euro 19:30 Wemmicks – praktisch demonstriert Shamrock's Irish Pub Familienmusical MAFZ Erlebnispark 20:00 Voodoo Jürgens Erarbeitet von Studierenden (Schönwalde Glien) Debütalbum Ansa Woar, der Filmuniversität BabelsWienerlied, Austro-Pop, berg Konrad Wolf. Eine Folk, Liedermaching, AK wunderbare Geschichte Donnerstag 16 Euro, VVK 13 Euro über Freundschaft, Mut Waschhaus und Vertrauen mit frischen Gags und einzigartigen PART Y Figuren, begleitet von einem 20:00 Donnerstags16-köpfigen Orchester Karaokeshow Nikolaisaal Hier gibt’s richtig was auf KL A SS I K die Ohren der Kultkaraoke Potsdams 19:00 Rätselkonzert mit Gutenberg 100 Violine und Konzertharfe 20:00 After Work Party Zu Gehör werden Werke Mit DJ Aqua, Disco und gebracht, die den meisten House, Eintritt: frei Hörern mehr als geläufig B IL DUNG Club Laguna sein dürften Bürgerhaus (Teltow) 18:00 Social Justice und S ENIOR EN 19:30 Internationaler Diversity Training 14:00 Klatschkaffee Orgelsommer Potsdam Beginn berufsbegleitende Gemütliches PlauderstündAbschlusskonzert für Orgel Weiterbildung chen und Trompete FH Potsdam Bürgerhaus (Teltow) Joachim Pliquett, Trompete B ÜH NE und Johannes Lang, Orgel T REFFP UNKT spielen Werke von Mouret, 10:00 Tanz-Theaterprojekt 18:00 Kaiserschnittgruppe Anders Bach, Loeillet, Cavadini, Verflixt und Zugenäht Ganz verschiedene MenClarke u.a. Austausch Betroffener über schen: tanzende, lachende, Französische Kirche Folgen des Kaiserschnitts weinende, Profis, Laien, LE SU N G und die Möglichkeiten mit und ohne Behinderdamit zu leben 20:00 Mein Freund Lennie ung, klein, groß, singende, Frauraum oder die Reise spielende... haben zusamHörspielpremiere von und VORT R AG men ein Tanz-Theater-Stück mit Ulrich Gerhardt erarbeitet. 10:30 Akademie im Villa Quandt Treffpunkt Freizeit Bildungsforum 19:30 Sie könn` mich mal LIVE Kunst und Kultur der kreuz(fahrt)weise Goethezeit, Goethes west20:00 Tom Thaler & Basil Mitwirkende: Michael Ranz östlicher Divan Kurz vor cool, Elektro, Hip Kabarett Obelisk SLB im Bildungsforum Hop, AK 17 Euro, VVK 18:00 Äthiopien – Entdeck­ FIL M 14 Euro ungen am Horn von Afrika Waschhaus 17:00 Oh Boy Der Vortrag zeigt 21:00 Irische Live Musik Mit einer Auswahl rotglühende Lavaseen Lisa Bauers Fenster im Dom deutscher Filme, die aktiver Vulkane, bunte zu Linköping; Vortrag & das Goethe-Institut mit Salzseen in der faszinierBilder: Dr. Wolfgang Koch, arabischer Untertitelung enden Danakil-Wüste oder Bonn zur Verfügung stellt, setzen auch die Salzkarawanen Walhalla Restaurant wir unsere Reihe Refugees der Afar-Nomaden. Im Welcome fort Süden des Landes leben Filmmuseum Freundschaft ist und wie schön das Leben sein kann, wenn man den Moment genießt und einen Blick für Kleinigkeiten hat Fontane Klub (Brandenburg a. d. Havel)

verschieden Ethnien, die bewusst an ihren Traditionen festhalten Urania 18:00 Vortragsreihe Historische Seiten der Wissenschaft Pioniere im Internet – Das Hasso Plattner Institut in Babelsberg Bildungsforum GESPR ÄCH 19:00 Literatur im Gespräch Buchdiskussion über Chinua Achebe: Alles zerfällt SLB im Bildungsforum

Museum Barberini 18:00 Schluss mit Hotel Mama Kochkurs Kochschule Steffi Metz 19:30 Yoga und Meditation Vortrag & Workshop Kulturhaus Babelsberg

LESUNG 18:00 Das Neue Palais in Potsdam. Familienidyll und kaiserlicher Glanz Jörg Kirschstein; der reich bebilderte Band rekonstruiert die Einrichtung der privaten Wohnräume der KUR SE letzten beiden Kaiserpaare und gewährt Einblick in 15:00 Moderation in den Tagesablauf der kaiserSelbsthilfegruppen Im Seminar lernen Sie durch lichen Familie; Nutzung des aktives Erleben, Gespräche Schlosses nach 1918 in der besonderen Dynamik Potsdam Museum 20:00 Dr. Mark Benecke einer Gruppe zu moderiThema: Serienmord eren. Im Fokus stehen die Nikolaisaal speziellen Anforderungen der Selbsthilfe, vor allem SONSTI GES die Achtsamkeit und Selb9:00 KWF - Thementage stfürsorge Das Fokusthema ist dieses Mal die IT in der Forstwirtschaft. Neben ausgewählten Firmenpräsentationen werden auf einem Geländeparcours ITAnwendungen und Schnittstellen bei verschiedenen forstlichen Maßnahmen praktisch demonstriert MAFZ Erlebnispark (Schönwalde Glien) Sekiz e.V. 18:00 KunstCoaching im Museum Bilder geben Antworten zu eigenen Fragestellungen

29 Freitag

B I LDUN G 18:00 Info-Abend zum Thema LAIS Natürlich Lernen als Herangehensweise und Methode Frauraum BÜH N E 14:00 Nigeriamusical - Ade go see my old Mama Ein modernes Musical welches die Besucherinnen und Besucherin die nigerianische Kultur entführt Oskar Begegnungszentrum 19:00 Kleinkunstbühne: Zum gerupften Milan Mit Tangoband und Tanz Friedrich-Reinsch-Haus 19:00 Kabarett Selfie mit Buzz Aldrin Zwischenmenschliches, Alltag, Demenz, Zeit, unnützes Wissen und heiteres Berufserraten werden neben den Hauptthemen wie Liebe, Tod und Politik eine nicht unwichtige Rolle im ersten Stand-Up-Programm des Komikers spielen Bürgerhaus Sternzeichen 19:30 Ladies Night Komödie von Steven Sinclair und Anthony McCarten Volksbühne (Michendorf) 19:30 Schatz, wir müssen reden... Voraufführung Mitwirkende: Andrea Meissner, Helmut Fensch Kabarett Obelisk E X K LUS I V

28

www.stadtmagazin-events.de SEPTEMBER 2017

73


74

KALENDER 12:00 Oktoberfest Herzhafte Schmankerl gesellen sich zu den italienischen Gerichten, stimmungsvolle Musik Ristorante Rosso Giacomino FE ST 14:00 Erntefest Im Integrationsgarten am Schlaatz; mit Freilichttheater und zahlreichen Mitmach-Angeboten Integrationsgarten am Schlaatz FI L M 17:00 Innen Leben Eine Wohnung im heutigen Damaskus. Neun Menschen aus drei Generationen leben in dem Heim, das eigentlich ein Gefängnis ist, da draußen der Bürgerkrieg tobt und sich wegen der Scharfschützen jeder Gang vor die Tür verbietet; OmU Filmmuseum 19:00 Meine glückliche Familie Manana, die als Oberschullehrerin arbeitet und ihre Arbeit liebt, lebt mit ihrer Großfamilie in einer beengten 3-Zimmer-Wohnung. Obwohl sie an ihrem 52. Geburtstag einfach nur ihre Ruhe haben wollte, besteht ihr Mann darauf, dass gefeiert wird Filmmuseum 21:15 Loving 1958 im US-Bundesstaat Virginia. Die Segregationsgesetze verbieten die Ehe zwischen Schwarzen und Weißen. Die Schwarze Mildred und der Weiße Richard Loving fahren deshalb nach Washington D.C. und heiraten dort; OmU Filmmuseum

Erfahrungsberichte von Geflüchteten Menschen aus Syrien, Afghanistan und Kasachstan erzählen ihre Geschichte und laden zum Austausch ein Oskar Begegnungszentrum K IDS & T EENS 15:00 Betreutes Kinderklettern Gemütliches Plauderstündchen Abenteuer Park 20:00 L.3006, Premiere Offener Kunstverein/ Jugendtheatergruppe Tabularasa, ab 12 Jahre T-Werk

L IV E 20:00 Klänge der Karibik Natasha Tarasova und Gitarrenensemble Son Mex interpretieren mexikanische und kubanische Liebeslieder Scala Kulturpalast (Werder) 20:00 Le Trouble Indie indeed! Le Trouble bringen mit ihrer bebenden Dynamik den Theatersaal zum Schwitzen; wunderbar ironischer, energetischer Indie-Rock mit einer Menge Power und Gitarren; Eintritt: 3 Euro Kuze – Studentisches Kulturzentrum 20:00 Creole Bandwettbewerb Brandenburg Das Fokusthema ist dieses Mal die IT in der Forstwirtschaft. Neben ausgewählten Firmenpräsentationen werden auf einem Geländeparcours ITAnwendungen und Schnittstellen bei verschiedenen forstlichen Maßnahmen praktisch demonstriert Waschhaus 21:00 Bonsai Kitten Das Fokusthema ist F Ü H RU N G dieses Mal die IT in der 15:00 Der neue Alte Markt in Forstwirtschaft. Neben Potsdam ausgewählten FirmenDer Alte Markt und sein präsentationen werden auf Zusammenspiel aus Alteinem Geländeparcours ITund Neubebauung; RundAnwendungen und Schnittsgang zur Geschichte des tellen bei verschiedenen Platzes, Besuch der Museen forstlichen Maßnahmen und des Brandenburgischen praktisch demonstriert Landtags im ehemaligen Club Charlotte Stadtschloss 21:00 Jazzlab Potsdam Museum Konzert und offene Bühne, 16:00 Potsdamer Hinterhöfe mit Nicolas Schulze & Oli– Anekdoten und Geschichten ver Fröhlich, Eintritt frei Ein Spaziergang zu Fabrik versteckten Plätzen in der PART Y Potsdamer Altstadt, Dauer 2 Stunden 17:00 Potsdamer Oktoberfest Tourist Information am Klassisches Festzelt, Luisenplatz Livebands, DJs, Stimmungsmusik GE SP R ÄCH Neuer Lustgarten 15:30 Ein langer Weg –

SEPTEMBER 2017 www.stadtmagazin-events.de

Wildkräutersnack Die Kräuterwerkstatt (Ferch) 17:00 Workshop: Als Frau lieben Wir wollen uns in diesem Workshop frei machen von Normierungen, Zuschreibungen und Erwartungen, und unseren Körper so wahrnehmen, entdecken und lieben wie er ist. Wir wollen uns diesem Thema 17:00 Oktoberfest Kevin – Das Andreas Gaba- durch Gespräche nähern, lier Double, Ikke Hüftgold, sowie durch praktische Übungen Tobee und verschiedenste Stripshoweinlagen; Traves- Berührungsraum 19:30 Yoga und Meditation tieshow, DJ Hansy Campingplatz Himmelreich Kursbeginn Kulturhaus Babelsberg LESUNG 10:00 Gespräche über Meisterwerke der Literatur Anna Seghers, Das siebte Kreuz Urania TR EF F PUNKT 10:00 Ella Redakteurinnenstammtisch Die ehrenamtlichen Redakteurinnen treffen sich zum Erfahrungsaustausch Frauraum

19:30 Die Stunde da wir nichts voneinander wußten Von Peter Handke, R: SONSTI GES Alexander Nerlich Tickets: 0331– 550 650 19:30 Exoplaneten - Die HOT/Neues Theater Suche nach fremden Welten 19:30 Der Tod und das 18:00 Oktoberfest Begleiten Sie uns auf eine Mädchen Mit Live-Musik und BÜHNE Reise zu fernen Welten. Von Ariel Dorfman, R: bester Stimmung, Wiesn16:00 Werkstattaufführung Werfen Sie einen Blick Christian von Treskow Schmankerln und hausgeLysistrata HOT/Reithalle brautem Bornstedter Büffel auf ein brandaktuelles Ein populäres antikes Forschungsthema 20:00 Poetry Slam Festbier! O’zapft is… Stück, bei dem die Frauen Mitwirkende: Andrea Urania Planetarium Krongut Bornstedt Greichenlands beschließen Meissner, Helmut Fensch 20:00 Oktoberfest in Sex-Streik zu gehen, um Kulturhaus Babelsberg Eintritt: frei die Männer zu zwingen, 20:00 Mit vollen Hosen sitzt Pub à la Pub Samstag den Krieg zwischen Athen, man weicher 20:00 Just Dance Sparta und Theben zu been­ Schaller geht mit seinem Dancefloorclassics und das E XKLUSI V den; Interkulturelle Thea­ flying cirkus höchstpersönBeste von heute von DJ 11:00 Potsdamer Antik-Meile tergruppe Karawanserei lich auf die Bühne und Blase, Eintritt: frei Antiquitäten- und KunstFreiland überspitzt, ätzt und bringt Gutenberg 100 markt 19:00 Fantastische Nacht die Dinge auf den springen20:00 Moving Charts Jägerstraße Ernste Comedy und den Punkt Mit DJ Heiko B., Dance 12:00 Oktoberfest Zauberei mit Hieronymus, Fontane Klub (Brandenburg Charts, Eintritt: frei Herzhafte Schmankerl dessen Magie ist kurz a. d. Havel) Club Laguna gesellen sich zu den und schmerzhaft, ohne 20:00 Helmut Oehring: 21:30 Discofox italienischen Gerichten, Wohlfühlgarantie, aber FinsterHerz oder Orfeo17 Mit DJ Marco Lessentin stimmungsvolle Musik garantiert komisch! Lassen Szenisches Konzert u.a. Clärchens Tanzcafé Ristorante Rosso GiacoSie sich verzaubern von mit der Kammerakademie K URSE mino atemberaubender Artistik Potsdam 17:00 Grillen und Chillen und Jonglage, mittelalterWaschhaus 9:00 Come Into Your Body: Kühle Drinks und Leckeres licher Livemusik und einer Yoga für dich FEST frisch vom Grill an der Feuershow Wer kennt dich besser als Strandbar genießen Restaurant Prinz Eisenherz 10:00 Apfelfest du selbst?! Lass dich von Die beliebteste Frucht der den universellen Prinzipien Arcona Hotel am Havelufer 19:30 Schatz, wir müssen reden... Premiere Deutschen stellt sich vor, der verschiedenen Yogastile AUSSTELLUNG denn neben den bekannten Mitwirkende: Andrea inspirieren und finde dein 15:00 Gemälde des Caputher Meissner, Helmut Fensch Apfelsorten aus dem Superganz eigenes Yoga, inMundmalers Thomas Kahlau Kabarett Obelisk markt gibt es eine wahre nerhalb deiner persönlichen Mit Landschaften und Geschmacksvielfalt zu 19:30 Ladies Night Möglichkeiten und Grenzen Ortsansichten entdecken. Mittelalterliches Komödie von Steven Berührungsraum Heimathaus Caputh Spektakels mit Musikanten, Sinclair und Anthony Mc16:00 Gurke und Prosecco Rittern, Wikingern, GaukCarten Der Freundinnen-Nachmittag lern, Puppenspiel Volksbühne (Michendorf) Wildkräuter-Pesto selbst Volkspark herstellen mit Prosecco &

29.09. – 21.10.

30

17:00 Pop Art & Modern Art Liveevent mit 6 internationalen Künstlern Albert Baake Galerie am Stadtschloss und im Holländischen Viertel


KALENDER

14:00 Teltower Stadtfest Neben einem Hauptbühnenbereich mit Konzerthighlights wie Purple Schulz, Bonfire und Alex Diehl, finden sich kulinarische Erlebnisse, ein breites Familienprogramm, eine Ausstellermeile mit Händlern, Kunsthandwerkern und PromotionAktionen Techno Terrain Teltow F E S T I VA L 20:00 Whats your Metal? Ein Abend, vier verschiedene Metalstile – Metal hat viele Gesichter und ein beinahe unüberschaubares Netz aus Subgenres. Mit Bearded Bastards, My Inner Circle, Vijeriah und Once We Killed, AK 5-8 Euro Lindenpark FILM 17:00 Innen Leben Eine Wohnung im heutigen Damaskus. Neun Menschen aus drei Generationen leben in dem Heim, das eigentlich ein Gefängnis ist, da draußen der Bürgerkrieg tobt und sich wegen der Scharfschützen jeder Gang vor die Tür verbietet; OmU Filmmuseum 19:00 Salome Salome verliebt sich in den gefangen gehaltenen Propheten Jochanaan. Als er ihr einen Kuss verweigert, sinnt sie auf Rache; engl. ZT Filmmuseum 20:00 The Party Gilde Filmpreis für den besten Film im Wettbewerb der Berlinale 2017 Fontane Klub (Brandenburg a. d. Havel) 21:15 Meine glückliche Familie Manana, die als Oberschullehrerin arbeitet und ihre Arbeit liebt, lebt mit ihrer Großfamilie in einer beengten 3-Zimmer-Wohnung. Obwohl sie an ihrem 52. Geburtstag einfach nur ihre Ruhe haben wollte, besteht ihr Mann darauf, dass gefeiert wird Filmmuseum F Ü H RU N G 8:30 Glashütte Baruth Exkursion; In Baruth befindet sich die älteste noch produzierende Glasfabrik in Brandenburg. Seit 1716 werden hier Kelche, Flaschen, Glastafeln, Beleuchtungsgläser, Gärballons und heute Studioglas produziert Potsdam Museum 11:00 Historische Mitte: Alter Markt, Landtag und Alte Fahrt Der Alte Markt mit seinen markanten Bauten steht im Fokus des Rundganges, Dauer 1,5 Stunden

Tourist Information Am Alten Markt 14:00 Theaterführung Menschen aus Syrien, Afghanistan und Kasachstan erzählen ihre Geschichte und laden zum Austausch ein HOT/Neues Theater 15:00 Öffentliche Ausstellungsführung Reformation und Freiheit. Luther und die Folgen für Preußen und Brandenburg Haus der BrandenburgischPreußischen Geschichte K IDS & T EENS

Bei dieser Führung speziell für Kinder (4-10 Jahre) werden Korallenriffe, aber auch die Tiefsee erforscht. Welche Fische tummeln sich in den Meeren? Wo lebt der Paletten-Doktorfisch, wo die Putzergarnele und der Anglerfisch? Biosphäre 15:00 Märchen im Nomadenland: Pinocchio Pinocchio ist ein Hampelmann, der genau wie ein kleiner Junge sprechen und gehen kann. Sein armer Vater ist ständig in Sorge, weil der Kleine immer nur Dummheiten im Kopf hat. Seine Unbekümmertheit verleitet ihn zu den unglaublichsten Abenteuern Volkspark 16:00 Die Digedags Eine Bilderschau mit einem Vorleser, welcher aus dem Mosaik von Hannes Hegen eine ausgewählte Geschichte liest, dazu Livemusik; ab 8 Jahren Scala Kulturpalast (Werder) 16:00 Kosmische Dimen­ sionen – Die Faszination des Unvorstellbaren Ein atemberaubender 360°Film, ab 12 Jahre Urania Planetarium 18:00 L.3006 Offener Kunstverein/ Jugendtheatergruppe Tabularasa, ab 12 Jahre T-Werk

L IVE 16:00 Festkonzert zum 25. Jubiläum Shanty Chor der Wasserschutzpolizei Land 11:00 Kinderkunstaktion Brandenburg e.V., KonzertFührung und Workshop für karte 8 Euro Kinder von 5–10 Jahren Polizeipräsidium (Potsdam/ Museum Barberini Eiche) 14:00 Lars, der kleine Eisbär 20:00 The Rubix Die Planetariums-Show füh- 80er Cover-Rock-Show; rt von den Bären am HimEintritt: frei mel zu der Geschichte von Gutenberg 100 Lars und seinen Freunden 20:00 Soul Dressing bis hin zur Arktis, in der die Fetter Groove, knackiger Kinder mit eindrucksvollen Sound, tanzbare Beats Bildern den Lebensraum und eingängige Melodien; der wirklichen Eisbären Eintritt: frei kennenlernen, ab 4 Jahre Kuze – Studentisches KulUrania Planetarium turzentrum 14:00 + 16:00 Märchen im 22:00 Doc Adams Nomadenland: Aschenputtel Country, Rock, Oldies, Die junge Tochter eines Schlager; Eintritt: frei reichen Kaufmannes wächst Pot Still wohlbehütet auf, bis etwa PART Y ein halbes Jahr nach dem Tod ihrer Mutter ihr Vater 17:00 Potsdamer Oktoberfest eine Witwe heiratet. StiefKlassisches Festzelt, mutter und Stiefschwestern Livebands, DJs, Stimmungsmachen dem Mädchen auf musik alle erdenkliche Weise das Neuer Lustgarten Leben schwer Volkspark 15:00 Zugvögel – Wenn Freundschaft Flügel verleiht Die Freundinnen Cathy und Margaux begehren gegen die vermeintlich vernünftigen Erwachsenen auf – wieso soll Margaux, die im Rollstuhl sitzt, sich nicht um ein Entenküken kümmern können? FSK 6, empfohlen ab 6 Jahre 17:00 Oktoberfest Filmmuseum Kevin – Das Andreas Gaba15:00 Wemmicks – lier Double, Ikke Hüftgold, Familienmusical Erarbeitet von Studierenden Tobee und verschiedenste der Filmuniversität Babels- Stripshoweinlagen; Travestieshow, DJ Hansy berg Konrad Wolf. Eine Campingplatz Himmelreich wunderbare Geschichte 18:00 Oktoberfest über Freundschaft, Mut und Vertrauen mit frischen Mit Live-Musik und bester Stimmung, WiesnGags und einzigartigen Figuren, begleitet von einem Schmankerln und hausgebrautem Bornstedter Büffel 16-köpfigen Orchester Festbier! O’zapft is… Nikolaisaal Krongut Bornstedt 15:00 Auf der Suche nach 20:00 Saturday Fun Night dem kleinen Clownfisch Nu Disco, Groove; DJ JR

schwimm schule kugelfisch AquaZumba

Serious, Eintritt: frei Club Laguna 20:00 Tanz- und Übungsparty Eine optimale Möglichkeit, das erlernte Tanzen in der Praxis anzuwenden, bei Partyatmosphäre den Alltag vergessen ADTV Tanzschule Fairtanzt (Geltow)

rauf ab, Nachwuchsbands und Solomusikschaffenden häufige Hürden aus dem Weg zu räumen und ihnen somit mehr Raum für die kreative Arbeit zu schaffen Lindenpark SPORT 11:00 Bogenschießen für

PALMENZELT goes BOAT

Spree-Oberliga Handballvereins Grün-Weiß Werder (1. Männer) vs. LHC Cottbus Sporthalle Ernst-HaeckelGymnasium (Werder) TR E F F P UN K T 14:00 Interkulturelle Gruppe Gemeinsames Singen, Kochen und Tanzen Frauenzentrum

VORTR AG 11:00 Eltern-Café Datenspuren im Internet und in den sozialen Medien; Die Expertin erläutert an Beispielen, welche Spuren wir in der digitalen Welt hinterlassen und wie diese von den Suchmaschinen, in den sozialen Medien und über unsere Smartphones // DJ Cooper Samstag, gesammelt werden Einlass: 20:00 Uhr . Ankunft: 01:00 Uhr (jeweils Hafen, Lange Brücke) SLB im Bildungsforum 11:00 Vortragsreihe 20:00 goes Boat Jedermann Potsdamer Köpfe Partyfieber auf der Havel, Klassisches Festzelt, Reisen in der Alten Welt – Charts + House + All Time Livebands, DJs, Stimmungs- Bildungstourismus in der Favourites mit DJ Cooper musik Antike Hafen Lange Brücke Abenteuer Park Bildungsforum 21:30 Schlagerparty 14:00 NOFV-Futsal-Liga SON S TI G ES Mit DJ Manuel UFK Potsdam 08 (Futsal) Clärchens Tanzcafé vs. SV Eintracht Magdeburg 10:00 Eurasiertreffen KUR SE Begleiten Sie uns auf eine Berufsbildungswerk Ober10:00 Color Sensitivity Reise zu fernen Welten. linhaus Training Werfen Sie einen Blick 16:00 Handball: OstseeZusatzmodul für Farbauf ein brandaktuelles Spree-Oberliga typberaterInnen und zur Handballvereins Grün-Weiß Forschungsthema Farbsensibilisierung für Werder (1. Frauen) vs. BFC MAFZ Erlebnispark jedermann (Schönwalde Glien) Preußen Kimages Training+Beratung Sporthalle Ernst-Haeckel20:00 Lange Quiz Nacht 10:00 Selbstmanagement 4 Quizmaster – 5 spanGymnasium (Werder) Workshop nende Quizrunden von A 17:00 Basketball Oberliga Zürcher Ressoursenmodell Brandenburg wie Alf bis Z wie ZZ-Top Frauraum Shamrock’s Irish Pub USV Potsdam Herren 2 19:00 Learning to Fly für gegen Spielgemeinschaft Nachwuchsbands Brb/Rathenow Philipp Elsner zielt mit Universitätssporthalle Golm seiner Workshopreihe da18:30 Handball: Ostseec h a r t s

.

h o u s e

.

a l l

t i m e

f a v o u r i t e s

30. September

Potsdamer Antik-Meile

www.potsdamer-antikmeile.de

Samstag 30.09.2017 11.00 - 19.00 Uhr Sonntag 01.10.2017 11.00 - 18.00 Uhr Antiquitäten- und Kunstmarkt in der Jägerstraße Potsdam

www.stadtmagazin-events.de SEPTEMBER 2017

75


Erwischt Fotograf: Julian Stähle, Ralph Richter, Jan Kiaulehn


Das Original mit über 10.000 Partypics im Netz: www.stadtmagazin-events.de Hier haben wir euch fotografiert: Erlebnisnacht, Waschhaus, Palmenzelt goes Boat, Club Laguna, Shamrock‘s, Gutenberg 100, Clärchens, Metropolis Halle

EXTRA KLASSE Dein Schülerticket im ViP-ABO für ganz Potsdam

Echt am. Pot s d EIN GANZES JAHR UNBEGRENZT FAHREN UND COOLE EXTRAS MITNEHMEN vip-potsdam.de


Like uns auf Facebook fĂźr mehr Infos


80

KLEINANZEIGEN

Der Markt für Privates und Berufliches Kleinanzeige aufgeben?

Private Kleinanzeigen

Gewerbliche Kleinanzeigen

Kleinanzeigen-Annahmeschluss ist immer der 15. des Monats für die nächste Ausgabe. Gehe dazu auf folgende Website: www.kleinanzeigen-events.de

a Anzeigen, die nicht gewerblichen Zwecken dienen und nicht im Zusammenhang mit einer haupt- oder nebenberuflichen Tätigkeit stehen. Private Kleinanzeigen können wie folgt aufgegeben werden:

a Anzeigen, die gewerblichen Zwecken dienen oder im Zusammenhang mit einer haupt- oder nebenberuflichen Tätigkeit stehen. Gewerbliche Kleinanzeigen können wie folgt aufgegeben werden:

Nach dem 15. des Monats eingesandte Anzeigen werden automatisch ab der nächsten Ausgabe veröffentlicht. Anzeigen, die im Wortlaut gegen die guten Sitten verstoßen oder zu kriminellen Handlungen auffordern, werden nicht veröffentlicht.

E R SU C HT S I E natürliche Sie mit Elan & Suche Single Frau 20-40 Humor zum morgendlichen die gerne in Potsdam/ Toast anbrennen, gemein­ Umgebung Fahrrad fährt samen Lachen; Kochen u. und am Wasser chillt. Backen. Biete Schulter zum Lust auf vor gemeinsame anlehnen placetobe2016@ Freizeitgestaltung vor allem web.de außer Haus? Schreib mich Potsdamer, Ü30, 180, 75 kg, gerne an: dur@bleib-bei-mir. dunkle Haare + Augen, sucht de selbstbewusste, liebe Sie aus Ist da jemand, die mein Raum P luke.look@web.de Herz versteht und mit mir Hallö bin m 29 175 mollig ;) gemeinsam geht? Er 52/186 suche eine Frau die gerne mit Ecken u. Kanten, bissl singt und vielleicht ein verrückt, sportl., unterneh­ Instrument spielt (zusam­ mungslusl., herzlich su. men musizieren -Electro) sportl. attrakt., liebev. Sie wenn du mich so ken­ mit Bild zum verlieben. nenlernen möchtest geht ­l ebenimaugenblick@gmail. das natürlich auch, freu :) com onenom@gmx.de Hallo ich bin Koch und suche SIE SUCHT IHN eine nette lustige Frau die sich gerne bekochen lässt Sie, 43 möchte endlich aber auch unternehmungs­ in einer festen Beziehung Welcher lustig ist ich bin schlank und ankommen. sportlich 176m und fahr viel Mann möchte das auch? Fahrrad. Markus.Potsdam@ loewin208@web.de web.de Melanie, rötlich schim­ Sind Dir Zufälle auch zu merndes Haar, strahlende selten? Michael, 47 J., Augen, bin ziemlich zufrieden 182cm, normale Figur, mag und glücklich. Wenn du ein meinen Job, gute Gespräche Mann bist der mich so akzep­ und kochen. Bin auf der tiert wie ich bin, dann melde Suche nach einer liebevol­ dich per SMS 015792337194 len, treuen und ehrlichen Frau mit Kurven, 43, sucht Frau aus dem Raum P/PM. einen Wegbegleiter für die michas-traum@gmx.de Auf und Abs des Lebens, Mann/182cm/schlank, 47J, jemanden, der ein Ziel im berufst., sucht eine Partnerin Leben hat, aber es auch für schöne Freizeit. Wenn nicht verlernt hat, innezu­ die Chemie stimmt, gern halten und den Augenblick genießen. BmB mehr. Melde Dich, gern mit zu Foto. warumdennnicht07@ ­lebenslustig74@gmx.de web.de E ROTIK PUR Liberaler 35 jähriger, sport- und naturinteresiert Du (w) möchtest auch ab und sucht lebendige hurmov­ an dem Alltag entfliehen und olle Partnerin. Humor und sinnliche leidenschaftliche Gute Laune ist Programm. Stunden erleben? Dann bin Keine Angst, einfach melden ich (m, 37, 185, schlank u. und mal sehen. Was soll attraktiv) genau der richtige passieren? ;-) mocioh@­für eine Freundschaft +. Nur Mut. spassundlust13@gmail. googlemail.com Geborgenheit, Wärme, com 2samkeit, kick ass, Erfahrender Mann, 50, dom, Motivation. Ick M34 sportlich, jünger aussehend, (schlank, 1,73m) brauche super kurze Haare sucht sehr dit und gebe Wassersport, junge Frau (gerne auch skin­ Katze, Handwerker und ny) für dauerhafte erotische Ruhe! will gerne wieder eine affaire, auch mit sm kontext. Frau lieben! martin.alles@ Trau Dich kai33@hotmail.com gmx.de Paar mittleren Alters Waschmaschinen-Korrekt­ (45/48), suchen jungen bediener, 35, NR, sucht Hausfreund ab 18 für Spaß unternehmungslustige, SEPTEMBER 2017 www.stadtmagazin-events.de

Ausschließlich online: www.kleinanzeigen-events.de

in der Horizontalen. re.llek@ gmx.de BDSM Stammtisch Potsdam Bist du interessiert? Dann schau bei uns vor­ bei. Wir treffen uns jeden ersten Donnerstag um 20 Uhr im La Leander zum Gedankenaustausch. Bondagepartnerin von erfahrenem Rigger gesucht. Willst du Seile auf deiner Haut spüren, durch sie kunst­ voll verziert oder gefes­ selt sein, dann melde dich einfach. bdsm-potsdam@ freenet.de Ich, M.36J., suche Frau, (gerne älter/mollig) für lust­ volle Stunden zu zweit. All Save. Lust? Dann melde Dich: suchefrauevent@gmail.com Bizarre Gelüste? Attr. netter M 49/1,88m sucht aktives versautes Weib mit speziel­ len Vorlieben Treffen bei mir mgl. 100% diskret. scatbird@ freenet.de Kein Bock auf Blümchensex. Du jg. W. zw. 18-40J. hast/ suchst Erfahrung im submis­ siven Bereich. Ich bin 42/189, attr. dom m Erf., gut best. besuchbar. 100% Diskretion. BmB an: magie@freenet.de Schlanker, sportlicher, vorzeigbarer und unge­ bundener Mann (42 Jahre) sucht schlanke und junge Frau für intensive und lust­ volle Stunden. Trau Dich!!! verspieltundgefuehlvoll@ yahoo.com Argentino (56) busca pareja Argentina o Latinoamericana con la intención de vida conyugal en Potsdam. ­mannliebtdich@yahoo.de KO NTAKTE

eine Fortstzung? flummi@ turboprinzessin.de Freitag 04.08. 12:30 Uhr im Penny/Bornstedt. Du mit tollem rotblonden Haar, Sommersprossen und VW Polo (P-**-**2) und ich (groß, dick, kariertes Hemd) ohne Mut dich direkt anzusprech­ en. Kennenlernen? duundich_ bei_penny@gmx.de Ich (w/30) suche nette Frauen aus Potsdam und Umgebung für gemein­ same Unternehmungen am Wo c h e n e n d e , z.B. Kino, Shoppen, Ve r a n s t a l t u n g s b e s u c h e . potsdamerin@posteo.de Ich (m, 39) leide unter chro­ nischen Schmerzen. Suche Gleichgesinnte schmerzge­ plagte (w), um sich unter­ stützend gegenseitig ganz leichte schmerzlindernde Massagen zu geben. ­potsdamer@fn.de Suche den symp. Verkäufer aus dem c&a in der brb Straße. Ich dunkelblond, weisse Bluse, mit Kind unterwegs. Habe nach dem Schlüssel gefragt. würde dich gerne kennenlernen. Blondmum@gmx.de Suche Stadtwerke Michele mit P...Pieschel Juliane Bei Andreas Burani unterm Baum Alkoholfteier Juli Ende mit Faustabschlag Am Grillstand Du kleiner Schnauzer ­pieschel13@gmail.com GLÜ CKWÜ NS CHE Mein liebster Skinead! Zu deinem 30. wünsche ich dir ne weiterhin geile Zeit mit mir und ein aufreg­ endes Jahr mit vielen coolen Herausforderungen! Ich liebe dich wie doll und verrückt! Dein Pauli-Chu Happy Birthday PG! Ganz großes Kino wie Du Dich über die Jahre jung gehalten hast! Lass es weiterhin krachen. Dein Lover Baby, schau Dich mal an! Das hat das Leben aus Dir gemacht. Geil oder? Happy Birthday. Kiss Dein Checker

Suche nette Leute, die sich f. das Thema Nutz-/Garten interess. & bereits etwas gärt­ nerische Erfahrung haben! Auf freundschaftl. Basis. Gern auch eine kl. Gartengruppe! Gar tenfr eunde12 3@gmx-­ topmail.de 5.8. Biosphäre. Hast mich (schlank, kurze Jeans, dunkles Shirt, dunkle Haare) zum Salsa tanzen aufgefordert. S P ORT/FITNES S Es waren Deine 2. Schritte. Learning by doing. Gibt es WanderpartnerIn für gel­

Ausschließlich online: www.kleinanzeigen-events.de

egentliche intensive Touren (> 30km) gesucht von w,42 enigma@fn.de Du möchtest gerne Potsdam & Umgebung erwandern mit netten Leuten? Dann ver­ stärke unsere Wandergruppe. Wir sind zw. 30-45 Jahre und wandern Touren von 20 Kilometern. Schreib an ­potsdamerwandern@web.de KU RS E Französischkurse von Muttersprachlerin geführt. Ich bin erfahren und biete auch Englischunterricht. 0176-64375414 MU S IK

Pferdefreunde wenden, die einen guten Lebensplatz zur Verfügung stellen können. Im Sept. begin­ nen wieder die traurigen Schlachtfohlenauktionen pinguin.boulders@web.de K ÄU FE/ VE R K ÄU F E Verk. Kühltruhe Liebherr 200l VB 90,- Kühlcombi 80,Kühlschrank 80l 60,- Tel. 015257863223 12.08.2017 von 14-17 Uhr Hofflohmarkt (Spendenaktion Im Keller kann man schon wieder surfen :0() 14542 Werder/ Glindow, Bliesendorfer Straße 7, Es gibt alte Möbel, Kleinkram, Kaffee und Kuchen Verkaufe elektrische Nähmaschine Silvercrest SNM 33 B1 neuwertig für 50 Euro! Bei Interesse bitte unter der Telefonnummer 0176/99510735 melden! Verk. mein voll funk­ tionsfähiges und wenig gebrauchtes Iphone S allerd­ ings ohne Steckernetzteil zum Akku laden. (Kabel angerissen). Ohne sim look und in schwarzgold farbend. für 180 Euro. Tel. 0179 65 11 395 Am 9.+10.09. veranstalten wir einen Hofflohmarkt. Für jeden ist was dabei :) Zu fin­ den sind wir in Babelsberg neben dem Thalia-Kino. Ein Schild wird euch den Weg weisen. Wir freuen uns auf euch :) Waschmaschine Beko 15106 NL, Baujahr 2015, top Zustand, Selbstabholer Potsdam Nord, 2. Etage, 90,Euro, Tel: 0172-3151453

Suche für gelegent­ liche Auftritte, feine Strassenmusik und andere musikalische Gelegenheiten Geiger/in und/oder Flötenspieler/in (bin DiplMus.) Richtung Folk/leichte Klassik/Folkpop mobil 015121928440 Beat-Opa (Bass) sucht Rentnerband in Potsdam, Traditional Music bis Rock ‘n’ Roll. Schlager ausgeschlos­ sen. Interessiert? Dann bitte melden unter w ­ingutzeit@ potsdam.de Wir zwo Gitarren und ein Bass, suchen im Raum P o t s d a m / Te l t o w / B e r l i n eine/n Schlagzeuger/in, die einfach mit uns (Stoner) Rock machen möchte. Kontaktiere uns 0152/339 74 392 reene. bluhm@gmx.de Alter Rock-Drummer sucht nach längerer Auszeit wied­ er Anschluss an eine Band. Mein Spielstil ist eher schli­ cht aber dynamisch (wie z.B. bei ACDC, Status Quo oder Westernhagen). arnd.­ S O N S TI G E S hakert@outlook.de Saiten-Ensemble Steglitz Hallo ich habe vor ca. 3 su. Mitspieler Gitarre u. Wochen mein Schlüsselbund Mandoline/Mandola (m. am Baggersee verloren in Notenkenntn.) Buntes Progr. Potsdam am stern. Falls v. Klassik, Oper bis Modern. jemand ihn gefunden hat Probe freitags 19.30 Uhr, Bitte melden 015773739725 Bhf. Lichterfelde-West. Tel: Danke. 030/8344185. Heute schon in den Himmel geblickt? Wird unser Wetter TIERE weltweit und grosstech­ Liebe Tierfreunde, mit dieser nisch manipuliert? www. Anzeige möchte ich mich an blauerhimmel.info uva ...


Azubi Anzeige September 2016.qxp_93 x 133 02.09.16 15:47 Seite 1 KLEINANZEIGEN Beobachtet und Informiert Euch! IMM O B I L I EN A N G EB OT E

ZAC Personalservice GmbH Niederlassung Potsdam Lindenstr. 39 14467 Potsdam Tel. 0331 - 62 64 89 60 potsdam@zac-personalservice.de

81

Wir machen’s bei ProPotsdam

Schöne zwei Raum­ wohnung vom 24.9.17-Mitte Wir sind auf ZAC Mai/optonial auch Ende Mai 2018 möbliert zur Suchst du eine neue Herausforderung? Untermiete. Rund 60 qm für Deine Suche hat bei uns ein Ende – Bewirb dich noch heute! 450 warm (inklusive Strom und kabelgebühr) weitere Jobs von A bis Z Infos unter 0174/2045150 Gemeinsam zum Erfolg! Su. Nachmieter für 3-Raum Whg in Fahrland zum 30.9. Business EBK kann übernommen Für unser Unternehmen, 2M Fourteenone werden. 546 Euro warm. 65 Gruppe GmbH, suchen wir ab Services Als Premium­ sofort motivierte und flexibel anbieter für Spezialisierte qm. Balkon, Bad 8,5cm mit Fenster Größe Breit , Hoch 5,5cm , OHNE Rahmen und Wanne. 0162 770 9098 einsetzbare Reinigungskräfte Personaldienstleistungen, für den Raum Potsdam. bieten wir im Bereich Sabrina Wünschenswert sind Business Services interVermiete ab sofort Berufserfahrung in der essante und anspruchsWG-Zimmer in Potsdam am Reinigung oder Mitarbeiter volle Tätigkeiten in der Stern. Neubau 4. OG. Bei die interessiert sind, sich Personalvermittlung und Interesse einfach melden. die geforderten Kenntnisse Arbeitnehmerüberlassung mirkopotsdam@gmail.com anzueignen. Es erwartet für renommierte und namSie eine gute Einarbeitung hafte Kundenunternehmen JO B S in einem motivierten in Potsdam und Umgebung Team. Anstellung in Voll-, an. Wir sind immer auf der A N G EB OT E Teilzeit oder geringfügige Suche nach neuen Talenten möglich. und brauchen genau Dich! P a k e t z u s t e l l e r / - i n Beschäftigung gesucht für unbefristete Übertarifliche Bezahlung Bewerb dich jetzt unter: selbstverständlich. potsdam@fourteenone.de Festanstellung, bei fairem ist Stundenlohn. In Teilzeit- und Interessiert? Dann freuen Friseur/-in gesucht! Wir Vollzeit möglich. Tel. 033203- wir uns auf Ihre telefonische suchen Dich zur Verstärkung 88980 / ­ s ekretariat@ Bewerbung unter 0331-50 55 unseres Teams! Gute 808 oder 0172-9431428. direktmarketing-kusche.de Bezahlung! Flexible Arbeitszeiten! Hair by Huhn, Servicecenter sucht Tel.: 0331/9792340 Mitarbeiter (Vollzeit/ Das Inselhotel-Team Teilzeit/Minijob) für flex- sucht Verstärkung in der G E SUC HE ible, leicht erlernbare Buchhaltung (gern auch Telefontätigkeit, keine Altenpfleger/Pflegefach­ Teilzeit) sowie in der PC– und Vorkenntnisse Haustechnik: Lohn-bzw. kraft sucht ger­ erforderlich, Mutti Schichten egelte, Kitafreundliche Finanzbuchhaltung/ möglich. Tel. 0331-23149555 Arbeitszeiten. Nur FD ab 7 in Elektrofachkraft/ Uhr-keine Wochenenden, Gas-Wasserinstallateur Telefonisten (m/w) für Teildienste, Schichten, Wir bieten ein gutes Umfragen in Potsdam gesucht! Wir bieten flex- Arbeitsklima und eine gute Feiertage. Gehalt ab 3000 ible Arbeitszeiten, gute Entlohnung. Bewerbungen Euro Grundgehalt. Caremsis@ Einarbeitung, tägl. bitte an Kokot@­i nselhotel- hotmail.com Mehr Infos findest potsdam.de oder an Auszahlung möglich. Voll-/ Ich (w, 30J, freundlich, zuver­ Inselhotel PotsdamTeilzeit oder Minijob. Tel. lässig, deutschspr.) putze, Hermannswerder GmbH & wasche, erledige Botengänge, 0331-23149522 Das Stadtmagazin EVENTS Co. KG, Hermannswerder -fahrten/kaufe ein (FS B, 30, 14473 Potsdam kein eigenes Auto) leiste sucht einen zuverlässigen Pro_Potsdam_AzubiAnzeige_93x133.indd 1 Gesellschaft, 4-5 Std./Wo.: und sportlichen Mitarbeiter zur Flyer- und Magazin- Hotelfachfrau (auch ohne nebenjob-gesucht@­e.mail.de Verteilung in Potsdam und Abschl.) in VZ/TZ, unbe- Polin suchen Arbeit als Umgebung. Festanstellung fristete Festanstellung, Seniorenpflege. Wenn Sie oder Beschäftigung auf bei fairem Stundenlohn Hilfe brauchen Bitte melden Stundenbasis möglich. Du dringend gesucht. Pension Sie sich mir. 0048774310304 solltest über einen PKW- “Mark Brandenburg” Tel. gritzekwp.pl@wp.pl Führerschein und Fahrpraxis 0331/88823-0 o. info@hotelverfügen. Tel. 0170 31 89 613, pension-potsdam.de E-Mail: jobs@seipt-media.de Telefon-/Servicecenter in Zur Verstärkung unseres der Potsdamer Innenstadt Teams suchen wir ab sofort sucht ab sofort Aushilfen Kraftfahrer/in FS Klasse für flexiblen Nebenjob, tägl. C,CE. Wir freuen uns auf Ihre Auszahlung möglich. 0331Bewerbung! www.­holger- 23149522 behnke-logistik.de

au -frau n/-fr ann/ fman auufm nkka ien billie - Immobi u fra au /-fr n/ nn an ma uf - Kaufm ntt meen geem naag maan rom für für Büro n/-frau an fm au kk ikk at ati rm orm Inffo - In n/ aufman -frau mkau stemk Syste - IT-Sy skaufmann/ ium udng Stltu nssta ale - Du Vera cility Fa es ch nis ch au Te -fr .Eng.) (B nt me ge na Ma fmann/-frau - Industriekau - Duales Studium cility Technisches Fa (B.Eng.) t en em ag an M - Duales Studium ormatik Wirtschaftsinf

Mach mit .

!

Bewirb Dich jetzt

Du unter www.ProPotsdam.de

ng Wir brauchen Verstärku ne/n und suchen ab sofort ei

24.08.17 12:29

Fahrer/in

Die Cleantex GmbH ist Spezialist für die Vermietung und Pflege von Wäsche für die Hotellerie und Gastronomie in Potsdam und Berlin. Die Bearbeitung und Fertigstellung findet an unterschiedlichen Anlagen statt, die durch Techniker regelmäßig gewartet und kontrolliert werden. Für unser Technikteam suchen wir Verstärkung als: Techniker (m/w) Ihre Aufgaben: • Reparatur, Instandhaltung und Wartung an Maschinen und Anlagen einer Industriewäscherei im 2-Schichtbetrieb • Unterstützung bei der Planung und Koordination der anstehenden Arbeiten

Profil: • Ausbildung zum Techniker aller Fachrichtungen • Kenntnisse in Mechanik, Luft, Dampf- und Wassertechnik wünschenswert • Zuverlässige und selbstständige Arbeitsweise • Teamfähigkeit

Wir suchen einen zuverlässigen und sportlichen Mitarbeiter zur Flyer- und Magazin-Verteilung in Potsdam und Umgebung. Festanstellung oder Beschäftigung auf Stundenbasis möglich. Du solltest über einen PKW-Führerschein und Fahrpraxis verfügen. Sende Deine Bewerbung an: jobs@stadtmagazin-events.de Info-Hotline: (0331) 201 657 20

Wir bieten ein angenehmes Betriebsklima und die Möglichkeit, Schlüsselfunktionen und Verantwortung zu übernehmen. Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann geben Sie Ihre Bewerbung noch heute ab, per Mail an personal@cleantex-potsdam.de oder per Post an Cleantex Potsdam GmbH, Drewitzer Str. 50 in 14478 Potsdam.

www.stadtmagazin-events.de SEPTEMBER 2017


82

ADRESSEN & POTSDAM.DISPLAY EMP F E H LU N G E N

Adress-Anzeigen aufgeben ganz einfach: www.adressen-events.de VE R A N S TALT U N G EN Archiv Leipziger Str. 60 Biosphäre Georg-Hermann-Allee 99 Tel. (0331) 55 07 40 Clärchens Tanzcafé Großbeerenstr. 123-135 Tel. (0331) 280 28 00 Club 18 Pietschkerstr. 50 Tel. (0331) 60 06 02 10 Club Charlotte Charlottenstr. 31 Tel. (0331) 280 71 0 Fabrik Potsdam Schiffbauergasse 10 Tel. (0331) 280 03 14 Filmmuseum Potsdam Breite Straße/Marstall Tel. (0331) 271 81 12 Filmpark Babelsberg August-Bebel-Str. 26-53 Eingang Großbeerenstr. Tel. (0331) 721 27 50 Frauenzentrum Schiffbauergasse 4H Tel. (0331) 967 93 29 www.primadonna-potsdam.de Hans Otto Theater Schiffbauergasse 11 Tel. (0331) 98 11 8 Haus der BrandenburgischPreußischen Geschichte Kutschstall/Neuer Markt 9 Tel. (0331) 620 85 50 Friedrich-Reinsch-Haus Milanhorst 9 Tel. (0331) 550 41 69 Kabarett Obelisk Charlottenstr. 31 Tel. (0331) 29 10 69 Krongut Bornstedt Ribbeckstraße 6/7 Tel. (0331) 550 65-0 Kulturhaus Babelsberg Karl-Liebknecht-Str. 135 Tel. (0331) 704 92 64 Kunsthaus sans titre Französische Str. 18 Kunstraum Potsdam Schiffbauergasse 4 Tel. (0331) 27 15 60 Kunstwerk Hermann-Elflein-Str. 10 Tel. (0331) 647 10 20 Lindenpark Stahnsdorfer Str. 76-78 Tel. (0331) 747 97-0 MBS Arena Am Luftschiffhafen 2 Tel.: (0331) 50 57 10 3 Medienwerkstadt Schilfhof 28a Tel.: (0331) 81 01 40 museum FLUXUS+ Schiffbauergasse 4F Tel. (0331) 601 08 90 www.fluxus-plus.de Musikfestspiele Sanssouci Wilhelm-Staab-Str. 10 Tel. (0331) 28 88 80 Naturfreunde Biergarten & Gartenlokal Bahnhofstr. 29a Tel. (0331) 58 25 70 89 Naturkundemuseum Breite Str. 13 Tel. (0331) 289 67 07 Nikolaisaal Potsdam Wilhelm-Staab-Str. 10/11 Tel. (0331) 288 88 28 Oskar Begegnungszentrum Oskar-Meßter-Str. 4-6 Tel. (0331) 201 97 04 Potsdam Museum Am Alten Markt 9 Tel. (0331) 289 68 68 Spielbank Joker’s Garden Schlossstr. 14 Tel. (0331) 290 93 00

Studiohaus Schiffbauergasse 4g Tel. (0331) 626 46 76 Thalia Kino R.-Breitscheid-Str. 50 Tel. (0331) 743 70 20 Theaterschiff Schiffbauergasse 9b Tel. (0331) 97 23 02 Tourist Information Am Alten Markt Humboldtstraße 1-2 (0331) 27 55 88 99 Tourist Information Am Luisenplatz Luisenplatz 3 (0331) 27 55 88 99 Tourist Information Im Hauptbahnhof Bahnhofspassagen Babelsberger Straße 16 (0331) 27 55 88 99 Treffpunkt Freizeit Am Neuen Garten 64 Tel. (0331) 505 86 00 T-Werk Schiffbauergasse 4e Tel. (0331) 71 91 39 UCI Kinowelt Babelsberger Str. 10 Tel. (0331) 233 72 33 Urania-Verein und Planetarium Gutenbergstr. 71/72 Tel. (0331) 29 17 41 Volkspark Potsdam G.-Hermann-Allee 101 Tel. (0331) 620 67 77 Waschhaus Schiffbauergasse 1 Tel. (0331) 27 15 60 Zimtzickentreff Hans-Marchwitza Ring 55 Tel. (0331) 270 03 66

POTSDA M .DISPL AY Alter Stadtwächter Schopenhauerstr. 33 Tel. (0331) 90 37 41 Apartmenthaus Kaiser Friedrich Kaiser Friedrich-Str. 115 Tel. (0331) 620 78 23 Arcona Hotel am Havelufer Zeppelinstr. 136 Tel. (0331) 981 50 Bagels & Coffee Friedrich-Ebert-Str. 92 Tel. (0331) 887 16 12 Banzai Coffee Shop Friedrich-Ebert-Str. 9 Tel. (0331) 201 14 78 Bar Fritz‘n Dortustr.6 Tel. (0173) 24 79 353 Bar Gelb Charlottenstraße 29 Tel. (0331) 88 71 55 75 Belmundo Jägerstr. 40 Tel (0331) 23 18 48 22 Biomarkt Lebensquell Hegelallee 23 Tel. (0331) 270 20 63 Bowling-Center Babelsberg Großbeerenstr. 125-135 Tel. (0331) 704 63 47 Brasserie zu Gutenberg Jägerstr. 10 Tel. (0331) 74 03 68 78 Bürgerhaus am Schlaatz Schilfhof 28 Tel. (0331) 81 71 90 B & B Hotel Babelsberger Str. 24 Tel. (0331) 62 64 40 B-West Zeppelinstr. 146 Tel. (0331) 979 20 13 Café & Flambée Lindenstr. 13 Tel. (0331) 58 39 04 04

SEPTEMBER 2017 www.stadtmagazin-events.de

Café Collage Mittelstr. 11 Tel. (0331) 88 71 53 60 Café Heider Friedrich-Ebert-Str. 29 Tel. (0331) 270 55 96 Café Matschke Alleestr. 10 Tel. (0331) 280 03 59 Campingplatz Sanssouci An der Pirschheide 41 Tel. (0331) 951 09 88 Cancun Haus Paul-Neumann-Str. 19 Tel. (0331) 704 88 22 Chi Keng Luisenplatz 3 Tel.: (0331) 951 377 57 Club Laguna Friedrich-Ebert Str. 34 Tel. (0331) 20 05 65 00 Cuhibar Luisenplatz 7 Tel. (0331) 58 11 91 81 Cut Art Karl-Liebknecht-Str. 134a Tel. (0331) 290 95 98 Da Vinci Lounge Dortustr. 4 Tel. (0331) 280 51 89 Daily Coffee Nauener Tor Tel. (0331) 201 19 79 Das Eis·Café Brandenburger Str. 70 Tel. (0331) 297 48 29 Das Haus im Park Erich-Mendelsohn-Allee 70 Tel. (0176) 70 58 63 70 Der Butt Gutenbergstr. 25 Tel. (0331) 200 60 66 Der Klosterkeller Friedrich-Ebert-Str. 94 Tel. (0331) 29 12 18 Dolce Vita Wilhelm-Galerie Tel. (0331) 201 16 00 Dorint Hotel Sanssouci Jägerallee 20 Tel. (0331) 27 4-0 Drachenhaus Maulbeerallee 4a Tel. (0331) 505 38 08 Eismanufaktur Brandenburger Str. 67 (0331) 702 04 98 El Puerto Hafen / Lange Brücke Tel. (0331) 275 92 25 Fidele Wattstr. 4 Tel. (0331) 704 87 44 Filmhotel Lili Marleen Großbeerenstr. 75 Tel. (0331) 74 32 00

Happy Hour II Kurfürstenstr. 52 Tel. (0331) 29 53 24 Heiderbräu Friedrich-Ebert-Str. 30 Tel. (0331) 23 53 52 18 Hoffbauer Tagungshaus Hermannswerder 23 Tel. (0331) 74 03 68 20 Hohle Birne Mittelstr. 19 Tel. (0331) 280 07 15 Hotel Am Griebnitzsee R.-Breitscheid-Str. 190 Tel. (0331) 709 10 Hotel am Großen Waisenhaus Lindenstr. 28/29 Tel. (0331) 601 07 80 Hotel am Jägertor Hegelallee 11 Tel. (0331) 201 13 33 Hotel Ascot Bristol K.-Wolf-/A.-Nielsen-Str. 2 Tel. (0331) 66 91 0 Il Theatro Schiffbauergasse 12 Tel. (0331) 20 09 72 91 Indian Garden Kurfürstenstraße 35 Tel. (0331) 60 10 99 24 Indian Villa Hegelallee 5 Tel. (0331) 97 93 31 07 Inselhotel Pdm.-Hermannswerder Tel. (0331) 23 20-0 John Barnett Schiff Schiffbauergasse 12a Tel. (0331) 201 20 99 Jugendherberge Potsdam Schulstraße 9 Tel. (0331) 581 31 00 Kaffeerösterei Junick Lindenstr. 57 Tel. (0331) 201 17 89 Kurfürstenstift Behlertstr. 29 Tel. (0331) 58 16 80 La Leander Benkertstr. 1 (0331) 583 84 08 La Madelaine Crêperie Lindenstr. 9 Tel. (0331) 270 54 00 Lady’s 1st Havel-Nuthe-Center Tel. (0331) 61 78 37 Landeshauptstadt Potsdam Bügerservice Friedrich-Ebert-Str. 79/81 Tel. (0331) 289-1111 Landhotel Potsdam Reiherbergstr. 33 Tel. (0331) 601 19-0 Lewy Weinbistro Dortustr. 17 Tel. (0331) 200 88 02

NH Potsdam Friedrich-Ebert-Str. 88 Tel. (0331) 231 70 Noidue Lindert. 6 Tel. (0331) 200 79 52 Oberlinhaus Berufsbildungswerk Steinst. 80/82/84 Tel. (0331) 669 40 Poffertjes en Pannekoeken Mittelstr. 32 Tel. (0331) 60 08 03 86 Preußenschänke Michendorfer Chaussee 12 Tel. (0331) 817 02 74 Quartier Hostel Ribbeckstr. 41 Tel. (0331) 273 99 39 Quendel Sellostr. 15a Tel. (0331) 95 14 01 88 Ratskeller Babelsberg Karl-Liebknecht-Str. 135 Tel. (0331) 70 74 26 Restaurant Laila Lindenstraße 56 Tel. (0331) 588 08 14 Ristorante Va Bene Berliner Straße 116 Tel. (0331) 64 73 12 64 Sagar Kaiser-Friedrich-Str. 2 Tel. (0331) 50 04 99 Satori Fitness R.-Breitscheid-Str. 162 Tel. (0331) 71 94 00 Schifffahrt in Potsdam Hafen/Lange Brücke Tel. (0331) 275 92-10/20/30 Seminaris Seehotel An der Pirschheide 40 Tel. (0331) 909 00 Shamrock’s Lindenstr. 3 Tel. (0151) 21 22 67 31 Siam – Thai Food-Lieferservice Fr.-Ebert-Str. 13 Tel. (0331) 200 92 92 Rudolf-Breitscheid-Str. 34 Tel. (0331) 70 43 40 80 Sportrestaurant Hiemke Karl-Gruhl-Str. 55 Tel. (0331) 748 05 96 Trattoria Zille K.-Liebknecht-Str. 19 Tel. (0331) 740 06 66 Unicat Karl-Liebknecht-Str. 26 Tel. (0331) 24 37 50 90 Villa von Haacke Jägerallee 1 Tel. (0331) 270 19 91 Waldstadt Café Johannes-R.-Becher-Str. 65b Tel. (0331) 23 54 08 83

AB aufs WASSER Eventschiff für Feier, Party, Meeting Kastanienallee 22c 01525 426 92 30 www.EVENTSCHIFF.eu

ADTV Tanzschule Balance Am Moosfenn 1 Tel. (0331) 81 21 66 www.tanzen-potsdam.de Aikido Dojo TakeNoSei Motorsporthalle 14482 Pdm-Babelsberg Konsumhof 1 www.aikido-potsdam.de Body Styling Store Arthur-Scheunert-Allee 2 14588 Nuthetal Tel. (033200) 409090, www.body-styling-store.de

Enterprise – Deine Gründungswerkstatt Schiffbauergasse 7, 14467 Potsdam, Tel. (0331) 620 79 44, www.gruendungswerkstattenterprise.de FrauRaum bei Frauenaspekte e. V. Gutenbergstr. 12 www.frauraum-potsdam.de kimages – ­Image kann man lernen!, www.kimages. de, Coaching, Kunsttherapie, Farb- + Stilb . | Fichtestr. 3 Tel. (0331) 951 31 95

p:i ShapeClub Am Moosfenn 1 Tel. (0331) 812145

MEIN GESCHMACK. LIEFERBAR. potsdam City 0331 - 2 700 800

Genusswerkstatt Breite Straße 1a Tel. (0331) 74 03 77 07 Gleis 6 Karl-Liebknecht-Str. 4 Tel. (0331) 748 24 30 Green Daily Behlertstr. 3a Tel. (0331) 23 16 44 44 Gutenberg 100 Kurfürstenstr. 52 Tel. (0331) 201 19 99 Hafthorn Friedrich-Ebert-Str. 90 Tel. (0331) 280 08 20 Hairrush Haeckelstr. 1 Tel. (0331) 951 38 28 Happy End Wetzlarer Str. 1 Tel. (0331) 50 20 60 Happy Hour I R.-Breitscheid-Str. 58 Tel. (0331) 70 85 06

Lindencafé R.-Breitscheid-Str. 47/48 Tel. (0331) 74 00 08 84 Loft Brandenburger Str. 30/31 Tel. (0331) 951 01 02 Lorado/Steakhaus Mirabell R.-Breitscheid-Str. 63 Tel. (0331) 704 76 677 Lorado Lounge R.-Breitscheid-Str. 64 Tel. (0331) 704 485 64 Masala Haus Lindenstr. 65 Tel. (0331) 58 13 75 67 Matador Brandenburger Str. 2 Tel. (0331) 201 98 63 Mövenpick Restaurant Zur Historischen Mühle 2 Tel. (0331) 28 14 93 My Keng Brandenburger Straße 20 Tel. (0331) 979 30 44

Walhalla Dortustraße 5 Tel. (0331) 748 16 78 Waschbar Geschw.-Scholl-Str. 82 Tel. (0331) 967 87 16 Wiener Luisenplatz 4 (0331) 60 14 99 04 Wirtshaus Babelsberg Großbeerenstr. 107 (0331) 71 01 59 Zebra Bar Hebbelstraße 54 Tel. (0172) 306 70 97 Zeppelin Sportsbar/Pub Zeppelinstr. 39 Tel. (0331) 290 82 64 Zum Fliegenden Holländer Benkertstraße 5 Tel. (0331) 27 50 30

potsdam am Stern 0331 - 60 06 07 60 werder (Havel) 03327 - 66 81 81 www.world-of-pizza.de

World of Pizza Friedrich-Ebert-Str. 57 Tel. (0331) 270 08 00 Neuendorfer Str. 15 Tel. (0331) 60 06 07 60 Unter den Linden 13 (in Werder/Havel) Tel. (033 27) 66 81 81


n. .

Fotomodel des Monats

n ie

Bewerbungsfoto (privat)

125.1

Foto: www.kathleen-friedrich.de

2

Deborah, 27 Jahre

EVENTS veran­staltet jeden Monat ein F ­ otoshooting und veröffentlicht jeweils e­ ines der Fotos hier im Stadtmagazin. Wenn ihr Lust habt und mindestens 18 Jahre alt seid, egal ob männlich oder weiblich, dann schickt eine Kurzbewerbung mit 2-3 Fotos und einigen Angaben (Adresse und Telefon­nummer nicht vergessen) an folgende E-Mail-Adresse: fotomodel@stadtmagazin­ events.de


Hrsg: SPD Brandenburg, Klara Geywitz (V.i.S.d.P.), Alleesstr. 9, 14469 Potsdam, Foto: SPD-Parteivorstand/Benno Kraehahn

Gerechtigkeit fällt nicht vom Himmel.

Du musst sie wählen.

24. September: Beide Stimmen für die SPD!

Profile for SEIPT.MEDIA

2017.09  

2017.09  

Advertisement