Page 1

ANZEIGE

Das Potsdamer Stadtmagazin

seit 1997 • kostenlos • www.stadtmagazin-events.de

Mai 2017

+ sommerspecial

Wir machen Ihr Unternehmen sichtbar


EDITORIAL_INHALT

www.stadtmagazin-events.de XXX 2017

3


4

events auf dem Smartphone! Foto: ©kasto/Fotolia.com

Hab' ich.

iPhone – so geht's: 1

2

Gehe mit deinem Smartphone auf unsere Website www. stadtmagazin-events.de und klicke auf das Symbol unten in der Mitte.

Dann klicke auf „Zum Homebildschirm hinzufügen“.

Android*– so geht's:

* Bei Android-Smartphones ist der Weg leider nicht einheitlich. Bei vielen Geräten funktioniert es aber so oder sehr ähnlich:

2 Dann klicke auf „Zum Startbildschirm hinzufügen“.

Fragen? Ruft uns an: Tel. (0331) 201 657-0 oder schreibt uns: info@stadtmagazin-events.de

XXX 2017 www.stadtmagazin-events.de

Jetzt nur noch oben rechts auf „Hinzufügen“ klicken und fertig :) Funktioniert genauso für Tablets!

1 Gehe mit deinem Smartphone auf unsere Website www. stadtmagazin-events.de und klicke auf das Symbol oben rechts.

3

3 Jetzt nur noch auf „Hinzufügen“ klicken und fertig :) Funktioniert genauso für Tablets!


EDITORIAL_INHALT

Inhalt

30

Stadtgeschehen

Promis & News Business & Genuss Beruf & Bildung

10

Potsdamer Tanztage Umfangreiches Programm aus Aufführungen, Workshops und Konzerten

sommerzeit

Die besten Tipps für Frühling und Sommer

26

Kalender

Sportfreunde Stiller

Wissen, was los ist – Alle Termine auf einen Blick

8

Seite 6-7 8-9 22-25

Themenspecial

sommerzeit

44

5

10-21

Veranstaltungen Musik & Party Schiffbauergasse Kunst & Kultur Literatur Potsdamer Mitte Film Verlosungen Gewinnspiel Terminkalender

Peter, Rüde und Flo live im Waschhaus und im Interview

26-29 30-31 32-34 35 36-37 38-41 42 43 44-61

ANZEIGE

Das Potsdamer Stadtmagazin

seit 1997 • kostenlos • www.stadtmagazin-events.de

Mai 2017

Finale

+ sommerspecial

Impressum Erwischt Kleinanzeigen Adressen EVENTS-Fotomodel

Titelstory

Bildschön Foto­grafie – Die magische ­Wirkung eines Bildes

Editorial Wir machen Ihr Unternehmen sichtbar

Potsdam im Mai

46 62-63 64-65 66 67

Nach einem bisher eher durchwachsenen Frühling, hoffen wir im Wonnemonat Mai nun endlich auf die Vorboten des Sommers. Die Highlights und Hotspots für warme Tage und laue Nächte stellen wir euch in unserem Themenspecial „sommerzeit“ vor: Ausflugstipps, Fashion Musthaves und gastronomische Leckerbissen. Auf unseren Veranstaltungsseiten erfahrt ihr wie immer, welche Konzerte, Partys, Theaterstücke und Ausstellungen ihr im Mai nicht verpassen solltet. Sonnige Grüße, euer Events-Team www.stadtmagazin-events.de www.facebook.com/eventspotsdam www.instagram.com/stadtmagazin_events www.twitter.com/events_potsdam

Redaktionsschluss für die nächste Ausgabe: 15.05.2017 Herausgeber: SeiptMedia • Bertha-von-Suttner Str. 23 • 14469 Potsdam Tel. (0331) 201 657-0 • E-Mail: info@stadtmagazin-events.de

UNSERE KURSE:

Babyschwimmen Schwimmkurse Seepferdchen Aquafitness für alle weitere Kurse auf der Webseite

Jetzt online anmelden!

www.schwimmschule-kugelfisch.de »Nachhaltigste Schwimmschule Potsdams«

SchwimmschuleKugelfisch

Heinrich-von-Kleist-Straße 39, 14482 Potsdam Tel. 0331 70 47 www.stadtmagazin-events.de 72 74

XXX 2017


6

PROMIS & NEWS

Stadtgespräch Stars und Sterne, Tops und Flops – Hot News, Fakten und Fragen

Alles frisch im Mai

Neuer Look und neue Blümchen Der Potsdamer Modedesigner Wolfgang Joop taufte in der Biosphäre eine neue Orchideensorte auf den Namen „Wolfi“. Auffällig dabei war aber vor allem das Gesicht des 72-Jähigen: Ein ordentlicher Schnurrbart ­zierte seine Oberlippe. Ob das neue Accessoire ein ­dauerhafter Begleiter wird oder nur diese Saison in ist, wir werden es sehen.

Abflug nach Orlando

Potsdamer wollen Cheer Dance Champions werden Die Potsdamer ROKKAZ haben sich für die Cheerleading ­Championchips 2017 in Orlando/Florida qualifiziert. Die 20 Tänzer treten in der Disziplin Cheer Dance an, die Elemente des Cheerleadings mit Hip-Hop und Akrobatik verbindet. Im letzten Jahr ertanzten sie sich den siebenten Platz – dieses Jahr soll es noch höher hinausgehen. O Die Ergebenisse gibt's hier: www.facebook.com/rokkazzz

Feiern für den guten Zweck

Techno-Queen Marusha legte bei Benefizkonzert auf Unter dem Motto „Warme Hände für kalte Füße“ standen im Lindenpark zahlreiche Künstler auf der Bühne. DJane MARUSHA, die Potsdamer Bands Krogmann und Ad Ryan sowie weitere Musiker und DJs verzichteten auf ihre Gage. Alle Einnahmen – insgesamt 2.000 Euro – wurden wohltätigen Vereinen gespendet, um damit obdachlose und bedürftige Menschen zu unterstützen.

SCHÖNHEIT FÜR ALLE

Eins-a-Schlager live

Einstimmung auf den Partysommer

FRISEUR – KOSMETIK – FUSSPFLEGE Breite Str. 23 • Tel. (0331) 29 28 92 Johannes-Kepler-Platz 17 • Tel. (0331) 62 23 34 FRISEUR – KOSMETIK – NAGELMODELLAGE – FUSSPFLEGE Hans-Marchwitza-Ring 7 • Tel. (0331) 71 13 45 FRISEURSALONS Friedrich-Ebert-Str. 103/104 • Tel. (0331) 29 31 32 Potsdamer Str. 176 • Tel. (0331) 951 40 30 Sellostraße 30 • Tel. (0331) 90 12 30 Stephensonstr. 10 • Tel. (0331) 748 02 62 FRISEUR – FUSSPFLEGE Anni-v.-Gottberg-Str. 7 • Tel. (0331) 62 48 01 Gutenbergstr. 29 • Tel. (0331) 270 98 60 Saarmunder Str. 49 • Tel. (0331) 87 24 19 FRISEUR – HAARVERLÄNGERUNG Am Kanal 55/56 • Tel. (0331) 29 44 06

MAI 2017 www.stadtmagazin-events.de

10% RABATT* AUF GOLDWELL STYLING-PRODUKTE BESUCHEN SIE UNS IN UNSEREN FILIALEN

*GÜLTIG IM MAI 2017 www.cut-care-family.de

Schlagersänger Martin Martini, bekannt aus den TV-Shows Deutschland sucht den Superstar und The Voice of Germany, war im Club Laguna zu Gast. Mit feinsten Schlagerhits heizte der selbsternannte Partykanzler den Gästen ein und sorgte für ordentlich Stimmung auf der Tanzfläche.


PROMIS & NEWS

Spielspaß ohne Geldeinsatz

Wings for handicapped

Am neuen Tisch kann man Spielcasinoflair erleben ohne einen Cent setzen zu müssen.

Egal wie schwach oder stark der Einzelne ist, hier sitzen alle in einem Boot.

Die Spielbank Potsdam bietet ihren Gästen einen neuen Spielspaß – und das ohne Geldeinsatz. „Fun4Four“ heißt der mit einem Multi-Touch-System ausgerüstete Spieltisch. Dort kann man allein, zu zweit oder in der Gruppe mit bis zu sechs Personen unterhaltsam spielen. „Insbesondere ist dieser Tisch für Gäste gedacht, die mal Spielbank-Atmosphäre schnuppern wollen“, so Leiter der Kommunikation Michael Masch. Auch Personen, die ihren Partner oder ihre Partnerin zum Roulette, Poker und Black Jack nur begleiten, können sich am Fun4Four vergnügen. Der Tisch bietet einen abwechslungsreichen Spielemix aus Strategie-, Karten-, Geschicklichkeits- und Quizspielen. Viele Spiele sind angelehnt an Klassiker wie Kniffel, Mensch ärgere dich nicht, Roulette oder Texas Hold’Em-Poker. Die Gäste können dabei aus bis zu 60 Spielen wählen. H. Harthun

Auch in diesem Jahr läd die Hoppetosse, ein Speedboot mit 300 PS, mobil eingeschränkte Kinder und Jugendliche zu rasanten Fahrten über den Jungfernsee ein. Das Boot wird zum Schauplatz eines gemeinsamen Abenteuers – egal wie schwach oder stark der Einzelne ist. Bei der Fahrt auf der Hoppetosse werden Grenzen überwunden und alle kommen gleich schnell voran. Zu diesem Vergnügen laden Jörg Leonhardt, Initiator des Vereins „wings for handicapped“, und Andrea Burchardi, Inhaberin der „Marina am Tiefen See“, alle Kinder und Jugendliche mit Behinderungen aus Potsdam und Umgebung ein. Die Teilnahme ist kostenlos. Der schöne Strand mit Spielplatz und die liebevolle Betreuung mit Speis und Trank verkürzen die Wartezeiten zwischen den halbstündlich stattfindenden Fahrten. Um rechtzeitige Reservierung wird gebeten. R. Schuster

Multi-Touch-System mit Spielklassikern

O Spielbank Potsdam, Schloßstr. 14, Tel. (0331) 290 93 00,

www.spielbank-potsdam.de, www.facebook.com/SpielbankPotsdam

Grenzen überwinden und Riesenspaß haben

O Fahrt mit der Hoppetosse, 22. Und 23. Mai 2017, jeweils 10 – 18 Uhr, Marina am Tiefen See, Schiffbauergasse 8, Tel.: (0331) 817 06 17, www.marina-am-tiefen-see.de, www.w4h.de

Hier gibt‘s die tollen Brillen…

»Mir steht keine Brille….?« Wir wissen, dass es eine enorme, geschmackvolle Auswahl braucht, um für jeden Menschen passende schöne Brillen zu finden.

Neu: Unsere SUITE. Wählen Sie AUGENOPTIK Spezialoptik Spezialoptik villavilla fischbach fischbach aus über 100 Fassungen „Ihre“ Ray Ban

Nähere Informationen zu den Preisen der Marken finden Sie auf unserer Homepage.

Fotos: Kathleen Friedrich

VILLA FISCHBACH für&Kinder und vision Erwachsene! augenoptik augenoptik & low vision low

Bei uns können Sie auswählen! Probieren Sie nach Herzenslust aus über 3000 Modellen von mehr als 70 internationalen Marken.

Brillen für jedes Gesicht jedesFÜR Budget ENDLICH AUSWAHL ENDLICHund FÜR AUSWAHL ANSPRUCHSVOLLE ANSPRUCHSVOLLE Hoffmann, Holz & Horn

Dior

Tods

Dior

Swarovski

ille kann schöner,Herzlich jünger und interessanter machen. Sieneuer ist Potsdams einAugenoptik wichtiges willkommen Herzlichin willkommen Potsdams in neuer Augenoptik oire. Die wirklich passende Brille zu finden, die Sie schöner 5 macht, Brillen - 5 Statements oße Auswahl voraus! Sie nden kann bei uns eine einzigartige BrillenBrille hatJede ein Gesicht. Brille hatEine ein fi Brille Gesicht. Eine schöner, Brille kann jünger, schöner, älter, interessanter jünger, u.v.m. interessanter machen. u.v.m. SieIhrer machen. Unser Model Emma zeigtälter, Ihnen, wie die Wahl BrilleSie Ihren Stil prägt ung von in über 50 namhaften Designern sowie schönen den Typ kann alleden Richtungen Typ in alle verändern. Richtungen Sieverändern. ist das,preiswerten wasSie unser ist das, Gesicht was am unser meisten Gesicht verändert am meisten und verändert und und völlig verschiedene erste Eindrücke zaubert. – alle Eindruck vorrätig zum beraten Sie mitprägt. gern und unverbindlich. ersten den ersten vonProbieren. Eindruck jemandemWir von entscheidend jemandem entscheidend Schönheit mitprägt. undSchönheit Vielfalt. Sie undfinden Vielfalt. beiSie finden bei eine seltene unsDichte eine seltene und Ansammlung Dichte und von Ansammlung Brillenfassungen von Brillenfassungen diverser namhafter diverser Designer namhafter und Designer undSa. 9 – 17 Uhr Öffnungszeiten: Mo. – Mi. 8 – 18:30, Do. 8 – 20, Fr. 8 – 18:30, enlabels, die Brillenlabels, wir in mehreren die wirPräsentationsräumen in mehreren Präsentationsräumen offerieren. Wirofferieren. führen über Wir40führen italienische, über 40 italienische, www.stadtmagazin-events.de MAI 2017 puschkinallee 5, 14469 potsdam, T 0331 200 45 226, F 0331 200 45 224, www.augenoptik-villafischbach.de ösische, deutsche, französische, englische deutsche, und englische amerikanische und amerikanische Luxus-MarkenLuxus-Marken – in einzigartiger – inAuswahl einzigartiger und Auswahl und

7


8

& GENUSS BUSINESS & GENUSS 8BUSINESS

Die neue Bildschön Image-Fotografie sorgt für einen wirksamen und profesionellen Unternehmensauftritt.

Die magische Wirkung eines Bildes

Medienwirksamer Auftritt dank professioneller Image-Fotografie Auf den ersten Blick ein Fotostudio mit sehr viel Stil. Auf den zweiten Blick ein Fotostudio, dessen Angebot über Porträt-, Hochzeits- und Bewerbungsfotografie hinaus geht. Zur Bildschön Fotografie gesellt sich jetzt die Bildschön Image-Fotografie für einen wirksamen und profesionellen Unternehmensauftritt. Zwei Frauen, ein individuelles Studio und eine gemeinsame Leidenschaft: das Fotografieren. Vor drei Jahren haben Claudia Basermann und Anika Speer den großen Schritt in die Selbstständigkeit gewagt und ihr gemeinsames Studio in Babelsberg bezogen. Vorher nur Kolleginnen sind sie jetzt ein eingeschworenes Team. Zwei Inhaberinnen, für die sich über die Zeit das Feld der Fotografie vergrößert hat. Neben den beliebten Klassikern wie Familienshootings, Hochzeiten, Babyfotografie oder Bewerbungsshootings, legen die beiden Fotografinnen ihren Fokus nun verstärkt auf die Image-Fotografie. Die Anfragen und Aufträge häuften sich und so entschlossen sie sich, unter dem Slogan „Wir machen Ihr Unternehmen sichtbar“, die Businessfotografie auszubauen. Damit erweitern sie ihr bereits bestehendes, umfangreiches Angebot. „Wir helfen Unternehmen dabei, ihre Firmenphilosophie zu visualisieren“, so Anika Speer. Und Claudia Basermann ergänzt: „Wir porträtieren Firmen und realisieren ein fotografisches Gesamtkonzept.“ Genau bedeutet das, dass sie für Unternehmen Komplettpakete anbieten. Das beginnt bei Mitarbeiterfotos, geht über Corporate Identity bis hin zur MAI 2017 www.stadtmagazin-events.de

Flyergestaltung. „Um sein Unternehmen angemessen und ansprechend zu präsentieren, stehen wir nicht nur mit unserem fotografischen Knowhow zur Seite“, so Anika weiter. „Da wir beide auch grafisch sehr interessiert und kein unbeschriebenes Blatt sind, beraten wir Firmen gern zum Thema Webauftritt, Konzeption und Branding“, berichtet Claudia weiter. Und das betrifft eben nicht nur den Eindruck, den man mit Firmenfotografie hinterlässt, sondern auch den Internetauftritt und die gesamte Werbung. Selbst die Erstellung und Pflege der Unternehmenswebseite ist umsetzbar – also das besagte Gesamtkonzept. Alles, was die beiden Fotografinnen nicht selbst realisieren können, wird in die Hand externer Experten gelegt, mit denen sie zusammenarbeiten. Dabei ist kein Unternehmen zu groß oder zu klein für ihr Angebot der Image-Fotografie. Mit einem transportablem Studio kommen sie für die Aufnahmen zum vom Kunden gewünschten Ort. Mal sind das die Büroräume, mal Lagerhallen und mal Orte unter freiem Himmel. „Durch unsere Bilder können die Firmen ihren Kunden ihre Geschichte erzählen“, so Claudia und ergänzt: „Eben das Unternehmen sichtbar machen.“ „Wir machen Ihr Unternehmen sichtbar“ lautet das Motto der Inhaberinnen Claudia Basermann und Anika Speer vom Fotostudio Bildschön.

Wie das ausehen kann, zeigen zum Beispiel die Fotos oben und die aktuelle EVENTSTitelseite eindrucksvoll. Wer ganz nebenbei auch den Anzug des Models auf der Titelseite toll findet, sollte beim Herrenausstatter Herrenzimmer einkehren. Er hat ihn freundlicherweise für das Shooting zur Verfügung gestellt. J. Probst

O Bildschön Fotografie, Karl-Liebknecht-Str. 30,

Tel. (0331) 64 74 96 12, www.bildschoen-potsdam.de, www.bildschoen-imagefotografie.de


BUSINESS & GENUSS

Wir laden euch ein zum exklusiven Probebaden!

Fotos © Jan Seelig

EVENTS verlost 6 Familien- bzw. Paarkarten für das neue Sport- und Freizeitbad „blu“

Im Sportschwimmbecken stehen zehn 50-Meter-Bahnen zur Verfügung. Hier werden auch Schwimm- und Wasserball-Wettkämpfe stattfinden.

Das neue Potsdamer Sport- und Freizeitbad „blu“ steht in den Startlöchern, treffender gesagt auf seinen Startblöcken. Während das 1971 eröffnete Bad am Brauhausberg am 21. Mai endgültig schließt, öffnet die neue, moderne Badewelt im Juni ihre Pforten. Wie ein Leistungsschwimmer, der auf den Pfiff wartet, um mit einem grazilen Köpper in den Wettkampf zu starten, steht das neue Sport- und Freizeitbad „blu“ bereit. Wobei es einen Wettkampf gar nicht nötig hat. Es trumpft von Anfang an in jeglicher Hinsicht auf.

Der Strömungskanal im Freizeitbecken sorgt für Abwechslung. Außerdem gibt es einen Wasserfall, Sprudelliegen und eine lange Rutsche im Außenbereich.

Kinderbecken begeistert die Jüngsten mit Wasserfontäne, -pilz, Rutsche und Schiffchenkanal. Direkt angrenzend befindet sich der Außenbereich mit Liegewiesen, Tischtennisplatte sowie Spiel- und Klettergeräten. „blu“ Sauna Saunieren mit Panoramablick – der Saunadachgarten macht’s möglich. Er ist nur eines

„blu“ Fakten Preislich bewegt sich das neue Bad im alten Rahmen – zumindest das Sportbad. Für zwei Stunden Nutzung zahlen Gäste vier Euro. Drei Stunden im Freizeitbad kosten zwölf Euro, die Tageskarte 16 Euro. An Ermäßigungen wird gerade noch gefeilt. 1378 Schränke stehen den Besuchern zur Verfügung. Darüber hinaus gibt es zwölf Familienumkleiden und zwei Behindertenkabinen. Um das leibliche Wohl kümmert sich künftig World of Pizza.

„blu“ Gewinne Um gegen etwaige Pleiten, Pech und Pannen für die große Eröffnung am „blu“ Sport 7. Juni gewappnet zu sein, findet Zehn 50-Meter-Bahnen stehen im am 31. Mai ein Probebadetag „blu“ zur Verfügung. Das Einstatt – quasi ein Test auf Herz und Meter-Brett und der Drei-MeterNieren. Eintrittskarten dafür gibt Turm laden zu schwungvollen es nur zu gewinnen, unter anderem Sprüngen ein. Aquafitness-Fans und Nichtschwimmer werden sich Der Sauna- und Wellnessbereich ist in verschiedene Themenbereiche gegliedert. exklusiv bei uns.EVENTS verlost 6x2 Freikarten. Bis zu zwei eigene über das Lehrschwimmbecken mit Von der Kaminlounge blickt man direkt auf den Dachgarten des „blu“. Kinder dürfen kostenlos mitbaden. verstellbarem Boden freuen. Die Und so geht's: Schreibt einfach eine E-Mail der Highlights, die die Gäste erwarten. Tribüne bietet bei Wettkämpfen Platz für mit dem Kennwort „Badespaß“, eurem vollMehrere Saunen, ein Dampfbad, ein orien400 Personen. ständigen Namen und eurer Adresse bis zum talischer Hamam sowie diverse Ruhe21. Mai an gewinnen@stadtmagazin-events. bereiche laden zum Entspannen ein. Ein „blu“ Familie de. J. Probst lauschiges Kaminzimmer mit angrenzender Im Erlebnisbecken gibt es alles, was das wasserspaßbegeisterte Herz begehrt: Wellen- Saunabar, Meditationsgarten, AußenO „blu“ Sport- und Freizeitbad, Am Brauhausberg 1, und Reifenrutsche, Wasserfall, Strömungska- schwimmbecken und ein Massagebereich Probebadetag 31.05., Eröffnung 07.06., 6.30-22 Uhr, runden das Wohlfühlangebot ab. nal und Sprudelliegen. Das 34 Grad warme www.blu-potsdam.de

www.stadtmagazin-events.de MAI 2017

9


Foto © TMB Fotoarchiv/Yorck Maecke

Anzeigen

10

sommerzeit 2017

Der Freizeitguide für Potsdam und Umgebung Der Sommer nimmt Fahrt auf: Ob zu Wasser oder an Land, es gibt viel zu erleben!

Volle Pulle Genuss und Lebensfreude

Diese Sommerhighlights verdienen ein rotes Kreuz im Kalender Summer in the City: Mit ihren Schlössern, Parks und Seen bietet die Stadt die ideale Kulisse für rauschende Feste. Ob Open-AirKonzerte, Straßenkunst, Feuerwerk oder gastronomisch-kulturelle Highlights, auf diese Veranstaltungen darf sich ordentlich gefreut werden. Konzerte und Party für Groß und Klein Mit bis zu 120.000 Besuchern ist das Stadtwerke-Fest die größte Freiluftveranstaltung Potsdams. An drei Tagen wird der Lustgarten zur Bühne für nationale und internationale Größen des Rock, Pop und der klassischen Musik. Der dritte Tag ist traditionell Kinderund Familientag. Experimentierstationen, interaktive Spiele, Hüpfburgen und eine Wasserlandschaft mit Pools lassen Kinderherzen höher schlagen. Stadtwerke-Fest, 30.06.-02.07., www.stadtwerke-fest.de Eine Stadt in der Stadt Zum achten Mal entsteht im Erlebnisquartier Schiffbauergasse für 24 Stunden die Installation einer künstlichen und nachts farbenprächtig illuminierten Stadt. In Zelten, Containern, auf Bühnen und in den angrenzenden Kultureinrichtungen wecken Wissenschaftler, Künstler, Handwerker und Vereine die Entdecker-, Experimentier- und Erlebnisfreude der Besucher. Von 14 bis 14 Uhr gibt es Livemusik, Theater, Kunst, Film, Literatur, Tanz und Kulinarisches. Stadt für eine Nacht, 15.-16.07., www.schiffbauergasse.de MAI 2017 www.stadtmagazin-events.de

Innenstadt-Spektakel Seit 13 Jahren wird am letzten Samstag im Juli die gesamte Innenstadt zur Partymeile. Im Stadtzentrum vom Brandenburger bis zum Nauener Tor, zwischen Hegelallee und Charlottenstraße und im Holländischen Viertel öffnen Gastronomen und Einzelhändler die Türen. Künstler, Musiker und Schausteller sorgen für ein buntes Programm, so dass bis spät in die Nacht auf den Straßen getanzt, in Geschäften gestöbert, Livemusik gelauscht und Tänzern und Performern zugesehen werden kann. Erlebnisnacht, 29.07., www.potsdamer-erlebnisnacht.de

Leuchtende Farben am Nachthimmel Vier Feuerwerkerteams aus Österreich, Polen, Tschechien und Deutschland stellen sich dem Wettbewerb um die beste Pyroshow. Ein Rahmenprogramm mit Artisten, Musikern und Komödianten sorgt für einen entspannten Auftakt im Volkspark Potsdam. In diesem Jahr widmen sich die spektakulären Feuerwerkershows mit farbenprächtigen Choreografien Themenschwerpunkten wie der jüngeren deutschen Geschichte, Tänzen aus aller Welt, Walt Disney und der facettenreichen Welt der Liebe – begleitet von Hits der Musik- und Filmgeschichte. Feuerwerkersinfonie, 04./05.08., www.feuerwerkersinfonie.de Erleuchtete Schlösser und Gärten Einmal im Jahr erwacht der Park Sanssouci nach Sonnenuntergang zum Leben. Besucher reisen von weither an, um dem Leben der preußischen Monarchen nachzuspüren und die Potsdamer Kulturlandschaft mit allen Sinnen zu erleben. Von der Friedenskirche bis zum Neuen Palais, von der Orangerie bis zu den Römischen Bädern – der Park ist bunt illuminiert. Viele Mitwirkende gestalten diesen Sommerabend mit Sonderführungen, Musik, Tanz, Schauspiel und Lesungen. Schlössernacht, 18./19.08., www.potsdamer-schloessernacht.de G.Weber

Zur Erlebnisnacht treffen sich in der Potsdamer Innenstadt tausende Menschen.

Mehr Infos und weitere Sommerhighlights findet ihr jeden Monat in der EVENTS.


Anzeigen Anzeige

Sommerausflug sommerausflug Sommerausflug sommerzeit 2017

05. MAI 2017 VOM BROADWAY ZUR BURLESQUE, MUSICAL SOLO-SHOW, THEATERSCHIFF POTSDAM 11. MAI 2017 MARKO HAAVISTO & POUTAHAUKAT, KONZERT IM RAHMEN VON THEARTOF MOVIES, WASCHHAUS POTSDAM 12.-14. MAI 2017 ARRABAL TANGOFESTIVAL, FABRIK POTSDAM 13. MAI 2017 13. LANGE NACHT DER FREIEN THEATER, T-WERK 16.-28. MAI 2017 POTSDAMER TANZTAGE 2017, FABRIK POTSDAM 19. MAI 2017 SPORTFREUNDE STILLER, WASCHHAUS ARENA 20. MAI 2017 INGMAR STADELMANN, STAND-UP-COMEDY, WASCHHAUS POTSDAM BIS 21. MAI 2017 PAARE UND PASSANTEN, AUSSTELLUNG VON ALEX LEBUS & SUSANNE RAMOLLA, KUNSTRAUM POTSDAM 27. MAI 2017 JUCKREIZ IN DER SEELE, LIEDERABEND, HANS OTTO THEATER

KUNST- UND KULTURQUARTIER WWW.SCHIFFBAUERGASSE.DE

www.stadtmagazin-events.de MAI 2017

1

11 11


Anzeigen

12

sommerzeit 2017

Potsdam vom Wasser aus erleben Yachthafen mit Wassersportangebot am Tiefen See macht’s möglich

Nach einem Tag auf dem Wasser genießt man im Restaurant Bootshaus leckere Speisen.

Potsdam hat wahrlich vieles zu bieten im Sommer. Ein absolutes Muss in der warmen Jahreszeit ist ein Ausflug ans oder aufs Wasser. Die Potsdamer Havel mit ihren sauberen und schönen Badeseen lockt Wasserratten, Aktivsportler und Bootstouristen auf Entdeckertour. Und Platz ist für alle da – selbst an heißen Wochenenden findet man noch ein gemütliches Plätzchen zum Ankern und Sonnenbaden in einer lauschigen Bucht. Wer kein Boot sein eigen nennt, kann nur fünf Minuten vom Stadtzentrum entfernt in der Schiffbauergasse anheuern. Die Marina am Tiefen See vermietet dort seit zehn Jahren schicke und leicht zu steuernde Sport-

boote für alle „Gewichtsklassen“ – vom Anfänger ohne Bootsführerschein bis zum Profi mit PS-Anspruch. Selbstverständlich gehören eine freundliche Einweisung, Schwimmwesten und Kartenmaterial mit Tourentipps zum Service. Empfehlenswert sind die „7-Seen-Rundfahrt“ oder die „Rund-um-Potsdam-Tour“. Sportliche paddeln mit den familienfreundlichen Einerund Zweierkajaks oder auf den wendigen SUP-Boards über die Seen, fröhliche Crews chartern gleich das bequeme Partyboot für zehn Personen.

Die Marina Bootsvermietung ist täglich geöffnet, Mindestcharter sind zwei Stunden und eine Vorabreservierung per Telefon oder E-Mail ist erwünscht. Wer Entspannung am Wasser sucht, wird sich auch hier in der Marina am Tiefen See wohlfühlen. Im angesagten Bootshaus sitzt man relaxt am Strand unter Palmen oder auf der gemütlichen Terrasse und genießt den herrlichen Blick auf Havel, Yachthafen und die zahlreichen vorbeiziehenden Boote. Kühle Drinks, gute Biere und Weine, leckere Speisen und Snacks und vor allem das Eiscafé und die Cocktailbar sorgen für die richtige Erfrischung und Stärkung – denn Seeluft macht ja bekanntlich hungrig und durstig. K. Jung 2 Marina am Tiefen See, Schiffbauergasse 8, Tel. (0331) 817 06 17, E-Mail: office@marina-am-tiefen-see.de, Bootsvermie­tung, tägl. 9-19 Uhr, Restaurant Bootshaus, Di-Fr 12-22 Uhr, Sa/So 9-22 Uhr, www.marina-am-tiefen-see.de

Von Schloss zu Schloss Bus- und Wandertour zu Potsdams Kulturschätzen oder dem Wassertaxi. Wieder auf Potsdamer Gebiet angekommen, geht es – an der Villa Schöningen und der früheren Matro­ senstation Kongsnäs vorbei – durch die Schwanenallee und bald auf einem Uferweg durch den Neuen Garten. Vom Schloss Cecilienhof sind es nur wenige Schritte bis zur Haltestelle Höhenstraße. Der Bus 603, der einen nach Babelsberg brachte, startet hier zur Fahrt in die Potsdamer Innenstadt und zum Hauptbahnhof. G. Weber Das frisch restaurierte Schloss Babelsberg läd zu einer besonderen Ausstellung über Fürst Pückler ein.

Während im Schloss Babelsberg die Ausstellung „Pückler. Babelsberg – Der grüne Fürst und die Kaiserin“ läuft, bieten die Verkehrsbetriebe Potsdam an den Wochenenden eine Verbindung vom Potsdamer Hauptbahnhof und vom S-Bahnhof Babelsberg zum Park Babelsberg an. Dafür wird die Buslinie 603, die den Neuen Garten mit der Innenstadt verbindet, samstags und sonntags zwischen 9.30 und 19 Uhr im 20-Minuten-Takt bis zum Park Babelsberg verlängert. Von dort sind es zu Fuß nur noch rund zehn Minuten bis zum Schloss und zur Ausstellung. Wer nach dem Ausstellungsbesuch noch gut zu Fuß ist, dem sei eine Wanderung zum Schloss Cecilienhof empfohlen: Eine MAI 2017 www.stadtmagazin-events.de

schmale Brücke führt hinüber in den Potsdamer Ortsteil Klein Glienicke. Zu Zeiten der Berliner Mauer lebten die Bewohner hier zwischen Grenzbefestigungen nach allen Seiten. Weiter geht es – nun auf Berliner Gebiet – entlang der Umzäunung zum Jagdschloss Glienicke und weiter zur Königstraße. Hier besteht die Möglichkeit, mit dem Bus 316 zum S-Bahnhof Wannsee zu fahren. Die Wandertour führt nun über die Glienicker Brücke. Von hier aus bietet sich noch einmal ein Ausblick über die Havel zum Schloss Babelsberg. In der entgegengesetzten Richtung zeigt sich die Sacrower Heilandskirche. Erneut bietet sich die Möglichkeit zur Abkürzung in die Innenstadt: entweder mit der Tram 93

Direkter Anschluss zur Ausstellung: An den Wochen­ enden fährt die Buslinie 603 bis zum Park Babelsberg.

Pückler. Babelsberg – Der grüne Fürst und die Kaiserin, bis 15.10., Di-So 10-18 Uhr, Schloss Babelsberg, Eintritt: 10 Euro, erm. 8 Euro, Informationen zu Wanderung und Liniennetz unter Tel. (0331) 661 42 75 und www.vip-potsdam.de

3


Anzeige

Sommerausflug sommerzeit 2017

Strandurlaub um die Ecke

Neues Außenset im Filmpark Babelsberg

Badespaß und Erholung für Groß und Klein Foto © Warner Bros./Malao Film/SBP/Rat Pack Film

Reise nach Lummerland

Der Cast von „Jim Knopf & Lukas der Lokomotivführer“ am Bahnhof Lummerland.

Wer es am Starnd aktiv mag, kann sich am Beachvolleyballnetz austoben.

Die Backlot-Tour, eine Führung durch Originalkulissen Babelsberger Produktionen, ist einer der wichtigsten Programmpunkte im Filmpark Babelsberg. Als neues Highlight der Tour gibt es seit dieser Saison die wunderbare Außendekoration Lummerland aus der Kinofilmproduktion „Jim Knopf & Lukas der Lokomotivführer“. Auf der Insel Lummerland, gelegen zwischen der Filmuniversität Babelsberg Konrad Wolf und dem Deutschen Rundfunkarchiv/RBB können Filmpark-Besucher noch vor dem Kinostart im Frühjahr 2018 hinter die Kulissen dieser aufwendigen Produktion schauen. Diese Form der Zusammenarbeit hat Tradition im Filmpark Babelsberg. Außendekorationen wie „Die drei Musketiere in 3D“ oder das original GZSZ-Außenset zeigen die erfolgreichen Synergien aus Filmproduktion und touristischem Entertainment. Lummerland ist für die nächsten drei Jahre im Rahmen der Backlot-Tour zu besichtigen. Dem Produzenten steht die Kulisse für eine mögliche Fortsetzung und weitere Dreharbeiten ab 2018 zur Verfügung. R. Schuster

Der Sommer ist die Zeit, um in der Sonne zu relaxen und das Wetter zu genießen. Wer sich zusätzlich nach Bewegung, Spaß und Action sehnt, der sollte das Waldbad Templin und das Stadtbad Park Babelsberg auf dem Schirm haben – hier gibt es Erholung und Sportangebote gleichermaßen. Die Bäder sind mit ihrer guten Wasserqualität als EU-Badestellen ausgewiesen. Außerdem sorgen ausgebildete Aufsichtskräfte für die Sicherheit aller Badegäste. Hier findet man nicht nur Erholung beim Sonnenbaden am Strand oder Planschen im kühlen Nass – auch wer es aktiver mag, ist hier richtig. Beide Strandbäder bieten mit Volleyballfeldern und Bootsverleih den perfekten Ort, um sich in lauschiger Atmosphäre auszupowern. Im Waldbad wartet sogar eine Großwasserrutsche auf Kinder und Abenteuerlustige. R. Schuster

Filmpark Babelsberg, Großbeerenstr. 200, Tel. (0331) 721 27 50, www.filmpark-babelsberg.de

4

Zeit zum Relaxen: In den vielen Strandkörben ist dies garantiert.

Stöbern und genießen

Stadtbad Park Babelsberg, Am Babelsberger Park 2, 30.04.-14.05./04.-15.09., Mo-So 10-19 Uhr, 15.05.-03.09., Mo-So 9-20 Uhr Waldbad Templin, Templiner Str. 110, 30.04.-14.05./04.-15.09., Mo-Do 10-18 Uhr, Fr-So 10-19 Uhr, 15.05.-03.09., Mo-So 9-20 Uhr, Fr in den Ferien bis 21 Uhr www.blp-potsdam.de

Antik-Meile in historischem Ambiente

5

6

Beim Schlendern durch die Jägerstraße lassen sich antike Raritäten entdecken.

Antikfans sollten sich das letzte Mai-Wochenende rot im Kalender anstreichen, dann startet die 16. Potsdamer Antik-Meile. Die Arbeitsgemeinschaft Innenstadt Potsdam und die örtlichen Gewerbetreibenden laden zum Stöbern, Entdecken und Genießen ein. Rund 60 Antiquitätenhändler und Kunsthandwerker aus ganz Deutschland bauen ihre Stände im Herzen der Potsdamer Innenstadt auf und bieten ihre antiken, handwerklich gefertigten und künstlerisch gestalteten Kostbarkeiten feil. Die ansässigen Geschäfte, die auch am Sonntag geöffnet haben, haben sich wieder besondere Aktionen und Überraschungen einfallen lassen. Mit den individuellen Angeboten und dem Engagement der angrenzenden Gaststätten- und Ladenbetreiber wird dies zu einem besonderen Shoppingerlebnis. Dazu trägt auch das abwechslungsreiche und stilvolle Bühnenprogramm mit Livemusik bei. Zahlreiche Gastro­ nomen sorgen an eigenen Ständen für besondere kulinarische Genüsse und eine gemütliche Atmosphäre. H. Harthun 16. Potsdamer Antik-Meile, 27.05., 11-19 Uhr, 28.05., 11-18 Uhr, Jägerstraße und Gutenbergstraße, www.potsdamer-antikmeile.de

8

7

www.stadtmagazin-events.de MAI 2017

13


Anzeigen

14

sommerzeit 2017

Blau machen Sommerzeit ist Heidelbeerzeit in Klaistow Darüber hinaus stehen am 2. Juli und 27. August die beliebten Familienflohmärkte und am 8. und 9. Juli der Mudday mit ganz viel Spaß im Matsch auf dem Programm. Ab dem 2. September verzaubert dann Berlin-Brandenburgs größte Kürbisausstellung mit dem Thema „Zirkus der Kürbisse“ den Hof.

Foto © Buschmann & Winkelman

Als Ausflugsziel für die ganze Familie lädt der Spargel- und Erlebnishof Klaistow in den Sommermonaten zum Heidelbeeren selbst Pflücken ein. Von Juli bis in den September leuchten die blauen Beeren an den mannshohen Sträuchern. Bei frisch gebackenen Waffeln, Kuchen und Eis kann im Heidelbeercafé inmitten des Waldes verweilt werden. Noch mehr Hausgemachtes mit den gesunden Früchten gibt es im Hofladen. Die Klaistower Heidelbeersaison wird am 15. und 16. Juli mit Livemusik und hausgemachten Heidelbeerleckereien eröffnet. Auch das große Maislabyrinth lädt ab Mitte Juli zu einer Erkundungstour ein. Noch mehr Naturerleben bieten Streicheltiere, Naturwildgehege nebst Kletterwald und ein riesiger Spielplatz.

R. Schuster Leckere Früchtchen – Heidelbeeren können in Klaistow selbst von den Sträuchern gepflückt werden.

Spargelhof Klaistow, Glindower Straße 28, Tel. (033206) 610 70, tägl. 8-21 Uhr, www.spargelhof-klaistow.de

9

Offroad-Fahrspaß pur Runter von der Straße – rein ins Gelände Wem die Namen Quadix „Buggy 1100“, „Trooper 800 Diesel UTV“ und „Ness Buggy 4x2“ nichts sagen, der sollte zum Buggy Store nach Rehbrücke fahren. In diesem Geschäft finden Abenteuerlustige und die, die es werden wollen, das passende Gefährt für Roadtouren oder Offroad-Trips – und damit eine ideale Möglichkeit, den Alltag hinter sich zu lassen. Egal, ob durch Matsch, riesige Pfützen oder Gestrüpp – die Buggys garantieren ordentlich Fahrspaß. Zu einem fairen Preis und mit besonderer Ausstattung werden die außergewöhnlichen Fahrzeuge für Offroad-Erlebnisse angeboten. Die Buggys sind trotz ihres ungewöhnlichen Aussehens auch für den allgemeinen Straßengebrauch geeignet und besitzen eine LOF-Straßenzulassung.

Abseits geteerter Straßen sorgt eine Fahrt im Buggy für Action und Adrenalinkicks.

All jene, die bereits ein solches Gefährt ihr Eigen nennen, aber Ersatzteile suchen oder noch das gewisse Etwas zum Aufstylen wollen, finden passendes Zubehör ebenfalls im Shop. A. Friedrich

Buggy Store, Arthur-Scheunert-Allee 2, Tel. (033200) 551 22, Mo-Mi 10-18 Uhr, Do-Fr 10-19 Uhr, www.buggy-store.de

10

6

MAI 2017 www.stadtmagazin-events.de


Anzeige

Bay of Islands – Inselparadies aus 144 Inseln Anzeige

sommersport + fitness Sommerausflug sommerzeit 2017 11

15 15

Neuseeland: Mit dem Rucksack durch’s Paradies Drei Monate, zwei Weltentdecker und ein Camper Van

Stopp bei den Owharoa Falls

George Deboy vom Reisebüro Wörlitz Tourist erfüllte sich im vergangenen Jahr einen großen Reisetraum: Neuseeland. Dafür gönnten er und seine Begleitung sich eine dreimonatige Auszeit. Mit einem extra dafür gekauften Camper Van begann für die beiden im September das Reiseabenteuer ihres Lebens und führte sie bis Dezember kreuz und quer durch die unglaublich beeindruckende Natur Neuseelands. George Deboy hat zwei ganz unterschiedliche Reisetipps: Northland & Bay of Islands Die Northlandregion reicht vom Cape Reinga an der obersten Spitze der Nordinsel über mehr als 300 Kilometer runter in den Süden. Fährt man die Westküste entlang Richtung Norden, gelangt man zum größten und ältes-

ten Urwaldriesen Neuseelands – Tane Mahuta, dem Urvater der Kauri-Bäume. Die Bay of Islands mit ihren 144 Inseln liegt weit oben auf der Nordinsel und ist mit dem subtropischen Klima ein wahres Paradies für Badelustige und Bootsfahrer.

Im Reisebüro Wörlitz Tourist erwartet Weltenbummler eine bunte Palette an Angeboten, die von der eigens zusammengestellten Rundreise bis hin zu Kreuzfahrten reicht. Auch Tickets für Musicals sowie Reise- und Tropical Islands Gutscheine sind erhältlich.

Queenstown Am Ufer des kristallklaren Lake Wakatipu liegt die Stadt Queenstown, umgeben von beeindruckendem Bergpanorama. Die Stadt ist Action-Hauptstadt Neuseelands, hier wurde das Bungee-Springen erfunden. Wer Outdooraktivitäten liebt, kommt hier voll auf seine Kosten! Das ganze Jahr über kann man hier die zahlreichen Angebote für Bungeejumping, Skydiving, Canyonswings, Jetbootfahren und Raften nutzen. Wer Queenstown im Winter besucht, dem ist eine wunderbare Skiund Snowbordsaison gewiss. Und wer jetzt noch mehr Reisetipps für Neuseeland benötigt, schaut am besten bei George Deboy im Reisebüro Wörlitz Tourist vorbei!

Das Reisebüro von Wörlitz Tourist befindet sich in den „BAHNHOFSPASSAGEN“ gegenüber von „Olymp und Hades“ und ist z. B. mit den Tramlinien 91 oder 93 bequem erreichbar. Sara Melüh’s Team ist von montags bis samstags zwischen 9.30 und 20 Uhr für Euch da. Urlaub wie er mir gefällt!

Den Sonnenuntergang genießen am Wharariki Beach ...

Auch Mitarbeiterin Lisa Osterman gibt gerne ihre Erfahrungen weiter, die sie während ihrer zweijährigen Tätigkeit als Reisebegleiterin an Bord der AIDA sammeln konnte.

Wörlitz Tourist Reisebüro GmbH in den BAHNHOFSPASSAGEN Babelsberger Str. 16 14473 Potsdam Telefon: 0331 505880 Mo–Sa: 09.30–20.00 Uhr www.rb.woerlitztourist.de www.stadtmagazin-events.de MAI 2017


Anzeigen

16

sommerzeit 2017

Sommerlooks für Sie

Bei STEFANEL POTSDAM werden Trendsetterinnen fündig – das italienische Designerlabel besticht mit schönen Designs, hoher Qualität und vielen Kombinationsmöglichkeiten.

Ledejacke 449,00 Euro Bluse 129,00 Euro Rock 119,00 Euro

Tuch 59,00 Euro

Statementkette 45,00 Euro

Strickmantel 339,00 Euro Pullover (Cashmere) 319,00 Euro

12

Gürtel (Leder) 89,00 Euro

Cardigan 339,00 Euro Kleid 189,00 Euro

Gesehen bei: STEFANEL POTSDAM, Friedrich-Ebert-Str. 103, Tel. (0331) 58 39 68 83, www.stefanel.com

Sommerlooks für Ihn

Herrenmode vom Business Look bis zum legeren Streetstyle für Stadt oder Strand von international bekannten Designern präsentiert das Herrenzimmer Potsdam. Sakko Baldessarini, 199,99 Euro Weste Baldessarini, 139,90 Euro Hemd Jacques Britt, 99,95 Euro Jeans Joop, 109,95

Hut Stetson, 49,95 Euro Schal Marc O‘Polo 49,90 Euro

Gürtel Minoronzoni, 79,95 Euro Tasche Minoronzoni, 349,00 Euro

Schuhe Sperry, 79,95 Euro

13

Gesehen bei: Herrenzimmer, Brandenburger Str. 69, Tel. (0331) 201 05 53, www.herrenzimmer-potsdam.de MAI 2017 www.stadtmagazin-events.de

Schuhe Sperry, 179,95 Euro

Alle Fotos: © J. Ligocka

Stricksakko Cinque, 129,99 Euro Hemd Culture, 79,95 Euro Bermuda Gaudi, 69,95 Euro Gürtel Joop, 69,95 Euro


Anzeige

Sommerausflug sommerzeit 2017

Fit und aktiv in die warme Jahreszeit Mit sportlichem Gutscheinheft und Zufriedenheitsgarantie zur Sommerfigur

Tierisch gut! In den Kreislauf Sportstudios werden die Trainierenden mit guter Laune und individueller Betreuung fit für den Sommer gemacht.

Der Sommer ist nicht mehr weit und somit besteht bei vielen der sportliche Ehrgeiz, so langsam aber sicher die Sommerfigur in Angriff zu nehmen. Wer allerdings dabei mal etwas anderes ausprobieren möchte und die Nase voll von typischen Muckibuden hat, ist in den Kreislauf Sportstudios genau richtig: Mit einem zusätzlichen Gutscheinpaket inklusive toller sportlicher Angebote und einer Zufriedenheitsgarantie erleichtern sie den aktiven Start in den Sommer. Den inneren Schweinehund überwinden Das sonnige Frühlingswetter verleitet gerade dazu, sich in ein Café zu setzen und ein Stück Kuchen mit Sahne oder einen Eisbecher zu genießen. Die Überwindung, aktiv und regelmäßig Sport zu treiben, ist oft ziemlich groß. Dabei reichen bereits zwei- bis dreimal in der Woche jeweils 30 Minuten effektives Training aus, um sowohl Körper als auch Geist zu stärken und zu verändern. Keine typische Muckibude In den Kreislauf Sportstudios stehen nicht der größte Bizeps oder der straffste Po im Vordergrund, sondern das persönliche Wohlbefinden und die Gesundheit. Ein engagiertes Team aus Sportwissenschaftlern, lizensierten Präventions- und Rehatrainern, Ernährungsberatern und Sporttherapeuten begrüßt die Sportler zu einem Zirkeltraining in herzlicher Atmosphäre, in der niemand allein gelassen wird. Sommerangebot mit Gutscheinpaket und Zufriedenheitsgarantie Um den sportlichen Start in den Sommer zu erleichtern, gilt ab sofort das Sommerangebot mit einem umfangreichen Gutscheinpaket. Wer sich sofort anmeldet, kann nicht nur das Zirkeltraining in Anspruch nehmen, sondern auch von zahlreichen Zusatzleistungen und einer vierwöchigen

Zufriedenheitsgarantie profitieren. Diese ermöglicht dabei jederzeit einen problemlosen Rücktritt ohne lästige Mindestlaufzeiten. Das Gutscheinpaket bietet verschiedene Möglichkeiten, die zahlreichen Zusatzleistungen der Kreislauf Sportstudios innerhalb von vier Wochen zu nutzen. Unter anderem einen ausführlichen Fitnesscheck inklusive Körperanalyse und einem Muskelfunktionstest, durch den man das Training bestens auf die sportlichen Ziele anpassen kann. Zudem kann man zweimal das Vibrationstraining testen und einmal auf der Wasserstrahlmassageliege entspannen. Darüber hinaus ist die Teilnahme an zwei Sonderkursen mit eingeschlossen und man erhält einen Gutschein für eine vierwöchige Gratis-Trainingsbegleitung. Abwechslungsreiche Sonderkurse Auf dem Sommerkursplan stehen abwechslungsreiche Workouts zum Beispiel für den Rücken oder die Beweglichkeit sowie Power- und Outdoorkurse. Zudem gibt es einen Yoga-Präventionskurs, der auch von der Krankenkasse bezuschusst werden kann und einen Piloxingkurs, der mit einer Mischung aus Pilates, Boxen und Tanz für ein intensives Training sorgt. Neben dem sportlichen Ehrgeiz steht dabei auch immer der Spaß im Vordergrund. Gratis-Trainingsbegleitung Ein besonderer Zusatz des Sommerangebotes ist das vierwöchige Gratistraining für eine Trainingsbegleitung. Wer das Angebot abschließt, hat die Möglichkeit, sich tatkräftige Unterstützung mitzubringen und sich gemeinsam im Kraft-Ausdauer-Zirkel auszupowern. Zusammen lässt sich der innere Schweinehund bekanntlich leichter bezwingen. Die Kreislauf Sportstudios unterstützen alle Sportanfänger und Fortgeschrittenen dabei mit durchgängiger Betreuung.

Der Weg zur Sommerfigur Die Kreislauf Sportstudios sind keine Fitnessstudios im Sinne einer klassischen Muckibude. Hier soll vielmehr in persönlicher Atmosphäre jeder seine sportlichen Ziele umsetzen und sein körperliches Wohlbefinden verbessern. Wer regelmäßig effektiv trainiert, erreicht seine Sommerfigur dabei fast nebenbei. J. Volpers

Im Sportstudio Kreislauf Lady trainieren die Frauen in persönlicher Atmosphäre im Zirkel.

Kreislauf Sportstudios, Potsdamer Straße 19 und 20a, im Bornstedt-Carree, Tel. (0331) 27 33 61 23, www.kreislauf-sportstudio.de

14

Einfach mal reinschnuppern Das Sommerangebot mit zusätzlichem Gutscheinpaket und Zufriedenheitsgarantie ist bis zum 30. Juni 2017 gültig. Einfach in den Kreislauf Sportstudios anmelden und vier Wochen mit Rücktrittsrecht trainieren.

www.stadtmagazin-events.de MAI 2017

17


Anzeigen

18

sommerzeit 2017

Vielfalt der guten Tropfen Wein entdecken, verkosten und kaufen in gemütlichem Flair

Der Weinmarkt auf dem Luisenplatz findet zum ersten Mal statt – an zwei Wochenenden können die Besucher Tropfen aus deutschen Weinanbaugebieten probieren.

Weinspezialitäten und regionale Gaumenfreuden im Herzen der Stadt erleben: Vor dem Brandenburger Tor und dem repräsentativen Eingang zum königlich-kaiserlichen Park Sanssouci präsentieren sich auf dem Luisenplatz erstmals Winzer und Weinerzeuger aus den besten Weinregionen Deutschlands beim 1. Weinmarkt Luisenplatz Potsdam. Im stilvoll und gemütlich hergerichteten kleinen Weindorf rund um den Brunnen bieten ausgewählte Winzer aus den Regionen Nahe, Mosel, Pfalz, Rheingau, Rheinhessen und Saale-Unstrut in passender Atmosphäre verschiedene Weine, Sekte und Weinerzeugnisse zum Probieren und Genießen an.

Zum weiteren kulinarischen Angebot gehören regionale Köstlichkeiten aus den Winzerregionen wie Spießbraten, hessisches Säbelfleisch oder Winzersteak. Angeboten werden auch Käse- und Schinkenplatten, Zwiebel- und Flammkuchen sowie Brezeln. Veranstalter dieses neuen Weinmarktes in der Stadt ist die Firma Nieke Veranstaltungen, die seit über 35 Jahren diverse Groß­events in ganz Deutschland organisiert. Den Ort dafür hat Unternehmenschef Joseph Nieke mit Bedacht ausgewählt: „Der Luisenplatz ist ein beliebter Aufenthaltsort und bestens geeignet für ein stimmungsvolles Weinfest“, sagt Nieke. „Dieser Weinmarkt ermöglicht eine wunderbare

Reise durch verschiedene Weinbaugebiete. Alle Bewohner Potsdams sowie deren Gäste sind herzlich eingeladen, es sich bei Wein und anderen Spezialitäten gutgehen zu lassen.“ Eine praktische Gelegenheit, Weine vor Ort nicht nur zu verkosten und zu vergleichen, sondern sie bei Gefallen auch gleich in größerer Menge direkt vom Winzer zu kaufen. S. Rosig 1. Weinmarkt Luisenplatz, 12.-14./18.-20.05., 14-22 Uhr, 21.05. 14-20 Uhr, Luisenplatz, Eintritt: frei, www.weinmarkt-potsdam.de

15

Eine mediterrane Auszeit Foto © Philipp Romoth

Italienische Spezialitäten und Gastlichkeit an der Havel genießen

Auf der sommerlichen Terrasse trifft Italien auf regionale Klassiker: Ravioli mit frischem Beelitzer Spargel und Bresaola

Alles neu macht der Mai: Das gilt auch für die Trattoria Toscana im Westen Potsdams, denn neue und einheitliche Terrassenschirme sind für die Restaurantbetreiber ein Muss – sind die hohen Ansprüche der Italiener an Design doch weltbekannt. Damit lässt sich künftig noch mehr das Dolce Vita in der Trattoria genießen. Bei den ersten Sonnenstrahlen entsteht hier schnell ein Lebensgefühl wie auf einer italienischen ländlichen Piazza: Entspannung und Gelassenheit stellen sich beim Blick auf die Havel ein und mit italienischer Gastfreundschaft werden die Besucher des Restaurants bewirtet, das sogar mit einer Bootsanlegestelle aufwarten kann. Doch trotz der zentralen MAI 2017 www.stadtmagazin-events.de

Lage und der guten Erreichbarkeit der Trattoria kommt ein Besuch einer kurzen Auszeit gleich, vom Trubel der Stadt ist hier nichts zu spüren. Auf den Tisch kommen die Klassiker der italienischen Küche: Antipasti, Pizza und Pasta – hausgemacht natürlich. Doch anders als in der kalten Jahreszeit werden jetzt die Speisen leichter und frühlingshafter: So trifft frischer grüner Spargel auf Pasta und Schwertfisch. Auch andere Fischspezialitäten, wie Steinbutt, Seeteufel oder Dorade, sind nach mediterraner Art zubereitet ein wahrer Gaumenschmaus und werden mit

Riad, Salvatore und Bruno bewirten ihre Gäste mit italienischer Herzlichkeit.

frischem Salat serviert. Doch auch die Fleischgerichte italienischer Art sind in der Trattoria Toscana ein Genuss. Die Trattoria empfiehlt sich nicht nur für den spontanen Besuch, auch für Feiern mit Familie und Freunden wartet das Restaurant mit dem passenden Ambiente auf. Ein separater Raum kann dafür eigens reserviert werden. S. Kirchner Trattoria Toscana, Zeppelinstraße 136, im Persius-Speicher, Tel. (0331) 55 07 67 57, Mo-So 11.30-24 Uhr, www.trattoria-toscana-potsdam.com

16


Anzeige

Sommerausflug sommerzeit 2017

Gut speisen am Stadtrand Ein lohnenswertes Ausflugsziel mit deutscher Küche und Biergarten Nachmittag ist die Schänke für alle Radler und Motorradfahrer ein willkommenes Ziel: In idyllischer Lage lassen sich die selbstgemachten Kuchen vorzüglich mit frischem Kaffee genießen. Im Biergarten kitzeln die frühlingshaften Sonnenstrahlen die Besucher, die sich an den wohlschmeckenden Gerichten der wöchentlich wechselnden Karte und am Bier laben können. Für weniger Mobile hält auch ein Bus direkt vor der Tür. S. Kirchner Das Lachsbrötchen mit Spiegelei und Salat verspricht einen guten Start in den Tag.

Neuer Schwung für eine Institution: Seit 2001 bewirtet die Preußenschänke Hungrige mit deutscher Küche an den Toren der Stadt, ab Mai übernimmt nun eine neue Generation den Familienbetrieb. Sorgenfrei und gut gelaunt lässt es sich mit

dem Frühaufsteherfrühstück, das poetische Namen wie Sanssouci und Alter Fritz trägt, in den Tag starten. Auch am Wochenende lohnt es sich die Preußenschänke anzusteuern, beim reichhaltigen Brunchbuffet bleibt sonntags kein Wunsch offen. Und auch am

17

Preußenschänke, Michendorfer Chaussee 12, Tel. (0331) 817 02 74, Di-Do 7-16 Uhr, Fr 7-18 Uhr, Sa/So 10-18 Uhr, www.preussen-schenke.de

Der Geschmack Indiens Hochwertiges Essen aus dem Tandoor Ofen ab 20 Uhr für 4,90 Euro gibt. Auch sonst finden sich hier Speisen für den kleinen Geldbeutel, so gibt es die ordentlichen Portionen beim Mittagsmenü ab 5,80 Euro (Montag-Freitag 12-16 Uhr). Für Studenten gibt es zudem 10 Prozent Rabatt auf alle Speisen und Getränke. H. Harthun

Im freundlichen Ambiente des indischen Restaurants werden Curry und Co. genossen.

Auf eine kulinarische Reise nach Indien lädt das Masala Haus alle Gäste ein. Hier finden Feinschmecker kulinarische Leckerbissen vom Subkontinent in traditioneller Zubereitung, aber mit dem gewissen Extra. Authentisch, abwechslungsreich und frisch werden hier zahlreiche Leckereien zubereitet, ein besonderes Highlight dabei: ein

authentischer Lehmofen sorgt für unverwechselbaren Geschmack bei Huhn, Lamm und vegetarischen Gerichten. Gerade im Sommer sind die leichten und schmackhaften Speisen der indischen Küche eine willkommene Abwechslung. Dazu bietet sich ein erfrischender Cocktail an, den es in der täglichen Happy Hour

Vorspeisenteller für zwei: Taandoori Chicken, Chicken Tikka, Kalmi Kebab und Großgarnelen

Masala Haus, Lindenstr. 65, Tel. (0331) 58 13 75 67, tägl. 11-23 Uhr, www.masala-haus.de

18

19

Hochgenuss im Wonnemonat Mai Erleben Sie unser monatlich wechselndes 3-Gang-Menü inklusive einer halben Flasche Wein (0,375l). Jeden Abend im Mai ab 18.00 Uhr. Kohlrabi-Möhren-Salat mit Seidentofu-Dressing und geröstetem Buchweizen 49,00 für 2 Personen *** Inkl. einer halben Flasche Wein Zarte Filetschnitzel vom Schwein mit Gemüse und Kartoffel-Spargel-Salat *** Zur Historischen Mühle 2 Tel. (0331) 28 14 93 Karamell-Tarte www.moevenpick-restaurants.com mit Mango und Erdbeeren

www.stadtmagazin-events.de MAI 2017

19


Anzeigen

20

sommerzeit 2017

Familienfreundliches Frühstück Am Wasserspielplatz im Volkspark lässt sich der Tag lecker beginnen

Nicht nur nachmittags lädt das Haus am Park zu einem Besuch ein. Wer ein gutes Frühstück am Morgen zu schätzen weiß, wird ebenfalls fündig.

ein gutes Frühstück am Morgen zu schätzen Ein Café mit Alleinstellungsmerkmal – Fa weiß, wird ebenfalls fündig. Drei Frühstückdavon kann man definitiv hrl sprechen, wenn es än de sangebote sind ab Mai 2017 Teil der Karte um das Haus im Park geht.r DWas das Alleina Lerchenste 2 und stehen immer bereit für ein spontanes stellungsmerkmal ist? Esig ist das einzige richtige Café im Bornstedter Feld. Direkt am Frühstück. Darüber hinaus kann – nach Wasserspielplatz im Volkspark gelegen, ist es vorheriger Reservierung – ein leckeres, der perfekte Ort für Familien. Während dieNedlitzindividuelles Frühstück zusammengestellt Kinder spielen, können die Eltern entspannt werden. „Tischlein deck dich“, ist hier das Motto. Ankommen und an die gedeckte einen Kaffee trinken, ein Stück selbstge- 01 2 9 Tafel setzen, herrlich. Neben einer Auswahl backenen Kuchen essen oder sich ein EisL Am verschiedenem Käse gibt es dann natürgönnen. All das macht Betreiber Marc Wilke an Go tr. Jungfernsee ns lichlfplatauch Wurstaufschnitte, Marmelade, möglich. Seit einem Jahr lädt dasdseHaus z n u m Honig, Nutella, Obst, Gemüse und frische im Park zum Verweilen ein. Spaziergänger A Gre nz Brötchen. Für zehn Euro exklusive Getränke machen Halt, angelockt vom Duft frisch allee Bertin iweg kann der Tag so schmackhaft beginnen. gebrühten Kaffees von den Espressonisten. Gegen einen Aufpreis können auch Lachs, Aber nicht nur nachmittags lädt das offen Rührei, Müsli oder andere Herzenswünsche gestaltete Café zu einem Besuch ein. Wer m

e aß Str

dazu gebucht werden. Selbst glutenfreie Brötchen sind machbar. Wer statt frühstücken lieber brunchen möchte, kann auch das individuell abstimmen. Marc Wilke ist stets bestrebt, die Wünsche seiner Kundschaft umzusetzen. Als Sahnehäubchen bietet er sein Café als Location für die nächste Feier an. Nichts muss vorbereitet werden, denn es steht alles bereit. Das dürfte ein entspanntes Fest werden. J. Probst

m

chall

Kirs

tsstr.

Verlän gerte A m

en Gart

er ow

Kl

en

603

han sstr . Am Neu

Lan g

Große Weinmeisterstr.

Be rlin e

eim

rs

urstr . Bald

Rotdor

aloz

ku

nstr. sstr.

Pest

4

eg Baberoww

Ho

ffstr.

Altho

ni

zistr.

Polizei

Rudo lf-Mo os-Str .

Dah

St r.

Bruno -H.Bü r Filchn er s Behr ing tr. str .

r. Anhaltst

beere

er

Uhlandstr.

str . uz

Groß

tr.

Heid

ewe

g

601–

618

Wei dend amm

eg

Kre

str.

tweg tzw

3

Kolo

Hors

Teltower Vorstadt

Ko p

enss

ühlen

Dies elstr.

tzs tr. Kurze Str.

Siem

Wind m

laa

693

693

An d.

618– 619– 690 –

Fult on

Watt str.

S

601–

616

r.

nsonst

Stephe

Fritz -Zub eil

690 -693

r.

Lessingstr.

-Str.

ma che rst r. iebk nec ht-S tr. Kar l-L

Tuc h

es ow aw

tN

69 4

Ed

St eitscheidRudolf-Br Benzstr.

H.-v. -Kle ist-S W. tr. -Kl aus ch-S tr.

tr. ns W oll

es

tr.

hle Mü

Al

e lle iso na

601–

Hu

616

Al l ee

na ch

Park Babel sberg

g trin mb old

o

Humb 69 4

se as of sg

616 -69 4

S

rS tr.

Ma ng ers He tr. lm ho l tz str 93 .

–9 9 93 –9 4

Str .

er Be

rlin A.-Einstein-Str.

691

Am Böttc herberg

tr. ns

Ga

lstr.

bbe He

a vel blick

69 4

g

r.

lst chu

–690 1–618 60

laa

nw e

Am H

zig er St r. Le ip str.

ie dh

Tornow str. 69 4

Fr

Dortustr. 692

uen Am

3 60

inallee

Puschk

Friedrich-Ebert-Str. Eis enh art str. 92-96

603-638

Friedrich-Ebert-Str.

str.

Dortustr.

Linden

str.

Schopenhauerstr.

Ne

r. Nedlitzer St R

llee

692–69 5

Jägera

Tieckstr.

Schlegelstr.

Am Schr agen

tr.

hle

ge ls

Ruin e

P

Sc

Linden

rgstr . nbe

Ribbeckstr.

Ze pp eli n

st r.

tr

Bhf Babelsberg

str. Wichgraf

r. -St

dor ffs

r.

Johannsenst

Goethestr.

69 4

ann

91 –9 8

1

94–9 9

tr.

ters

meis

Glas

Babelsberg

eum

Kno bels

Pu lew ka -S tr.

Scheffelstr.

P.-N

ndstr .

str.

rstr .

a -M

Garn

x

St r.

n an

Lo tte -

rm

ue

He

Ne

ing

P

u a-L

1

itz a-R

tr.

Don a

tr. ens

nenla

s Ro

Sp ind els

lge

Dona rstr.

tag

Lei

Stad theid e

g g as s e

tr.

ere

Sem melw eisst r. Pas teurs tr. Tur n K.Gru str. hlStr.

es

P

hw

Sch

Abenteuerpark

we itz

Jut

Ob

ke nic

Plan

10

K

lar

-M arc

nie

Telegr afenberg

rg

ie Gl

eg rW

Str.

be

Nuthe

w rno To

–694

–9 9

8 L7

r te Al

er

Templiner

–9 6– 98

Griebnitz Sp

he

694 ke 43– Fin 8– 6 g –60 ber

7 60

694

–9 2– 93

berg

Ho

6

els

H.

FriedrichList-Str.

gels-S tr.

91

us uha Bra

erd

Hermannswerder

17

ab

Zentrum Ost

Fr.-En

638–6 95

r.

603-616

z lat

nsw

estr.

H

631–

estr. nse an W Griebn itzst

rst

Park Babelsberg

X1

an

ense

Imm

1

MAI 2017 www.stadtmagazin-events.de

ing

lle

Kleines Schloss Babelsberg

h Sc

rm

He

. rdstr

F

r ldt

kB

tr.

W ies Hum en bol str dtr . i

Potsdam Hbf

Havel

tr.

sels

H Bab elsberger Str. P 11

694

WC

Max-Pla nck-Str.

Küs

F1

Gonta

Im Bogen

H

0– 614 –

F

H

P

Havel

a b el s

Schloss Babelsberg

erp

15

WC

Par kB

5

es

Lange Brücke

X

Wa ld

e art An der Sternw

Pa r

th

Klein Glienicke

st r.

b We

8 –9

4 –9

91

P

9

l

tr. i-S inc

enwal

Nu

Freundschaftsinsel

Museum Barberini

91–

8

Türkstr.

Königstr.

1

Flatowturm

Humboldt Brücke

1

P

H

r. St

H

ng

60

0–606

Bhf Charlottenhof

eg

1

6 5–

Stadtschloss

X15–58 Polizei

nw

0

X

31

–6

0–

Filmmuseum

Schloss Glienicke Glienicker Brücke

3

1 P H Schiff- Hans Otto bauergasse Theater 2 21

Heilig-GeistKirche

r.

rl

Be

ee

Tiefer See

–9 9

st Potsdam Burg Museum

r ine

na ll

1

94

anal P Am K

–61 99 5– 6 0 6 –60 8– –9 –603 96 3– –580 –9 5 92 –X1 5

91–94–98

58 5–

P

hle

Str.

r.

P

Zentrum

Yorckstr .

stgart

0 61 6–

603

P

Naturkunde- Haus der Brandenb. Nikolaikirche Preuß. Geschichte museum

Breite

H

Franz. 69 Kirche 2 tr. ofs sth Po

t ark lten M Am A

P

Dampfmaschinenhaus

r.

.

1

X5

12

t

st Storm

tr. 273

ns

enstr.

95 1-692-6 614–63

10 –605–6

Am Lu

Maybachstr.

e

Haeckelstr.

Brande

P St. Peter & Paul Kirche

Einhei

Potsdam West

Tor

Auf d. Kiewitt

Kantstr.

r Str. nburge

Brandenburger Charlott P16

WC

X5–605–606–610

Schillerstr.

Kastanienalle

Feldweg

7

tr. zs

choll-Str.

13

ci H

18

Kie

6–610

8 –9

4 –9 91

pp Ze

gstr. tenber

Gu

Zim

eli

hstr.

Sellostr.

X5–605–60

Geschwister-S

Nansenstr.

Schloss Charlottenhof

Lennéstr.

Feuerbac

Clara-Zetkin-Str.

Hans-Sachs-Str.

Park Charlottenhof

r. Carl-v.-Ossietzky-St

Am Neuen Palais

Römische Bäder

sou

tr. mers

lallee

Hege

P

Holländisches ergstr. str. Mittel Viertel Gutenb

Platz d.

Brandenburger Vorstadt

R

Bhf Park Sanssouci

WC

Chinesisches Teehaus

WC

San s

WC

WC

tr.

Leibls

str. Hebbel

Friedenskirche Alle e n.

Heg

Jägerstr.

Neues Palais

03 X15–6 695 692– 614–

Park Sanssouci

tr. rs

–6 14

WC

rst

ü Kurf

P e Nauener Tor elalle

695 692–

ue

15

tr.

ergs

inb We

Scho pen ha X

r. enst

Berliner Vorstadt

r. sst

273

WC Schloss Sanssouci

Rathaus

str.

Histor. Mühle

695

Gregor-Mendel-Str.

tr. l-S

Histor. Mühle Zur

ge

273

19

Na

WC

we Ulanenweg g

tr. er-S

B.-v.-Suttn tstr. Behler

603

e

P

nge-S tr.

hlert

Orangerie

Maulbeeralle

rie

H.-La

-St oma H.-Th

ge

eweg

Be

ra n

Volta ir

Heiliger See

str .

r. Alleest

Reiterweg

ano

ken

603

to

.O

Drachenhaus

r. kst ar

e P

Ot

An d

lalle

695

g we ir e lt a B Vo ren t

P

Papp e

n arte en G Neu Am

r te ed

berg

hen Drac

St r.

69 5

rstr.

Jägervorstadt

nst Bor

Am

Krongut Bornstedt Belvedere auf dem Klausberg

692

Satt le

en

Ruinenberg

Marmorpalais

. str ee

WC

Bir

Sch wa ne

ia Tiz tr. s lin ck

P

e

Eichenalle

s st r .

Nauener Vorstadt

Kolonie Alexandrowka

G.-H

273

. Grabenstr

609–638–697

llee nn-A

erma

7

Volkspark Glienicke

r te n

str .

ern

Lu z

69269

rsiu

Neuer Garten

en Möv

lallee

697

tz

s. Kolon i us

W.-Sta ab-Str.

all

ee

-W Pa rig ulhtH.En St ge Ma lha r. tte rdrnStr Pro . me n Eric ad e h-M en de lso hn -A lle e

Kir

eg

92

Papp e

la

92–9 6

M

Jungfernsee

WC

a-V

Am Krongut

lp

heuer allee

Pe

Alexander Newski-Kapelle

2

Kiepen

P

Schloss Cecilienhof

r. lst nze tr. Me dts ran mb Re . str ian Tiz

inStr .

P

o-d

r.

Kle

H

b Ru

st

er-

Belvedere auf dem Pfingstberg

638

un ds en

h-Str .

4

Am

nd

612–61

Am Teufelsgraben

xa

erg

stb

ard

tr.

61 4

hu

WC

-Bart

612–614–698-697

Sc

e nad Espla

g

Han

g Pfin

H

Pfin gst be rg

n Leo

lzs

Ale

erw eg

Am

P

Volkspark

WC

Am

e

ho

htw

Str . Blumenstr.

en

bic

Tha ers tr.

Ha

er

Fli ed

Biosphäre

2

96

am

P

Erwin

WC

20

ille

sch

h

Orv

r.

ras t

st r .

Am und se n

str.

istr.

Amts

Lau sebu sc

Bornstedt

erderscher Weg

Georg-Hermann-Allee

tr. r-S

ge

Zum

14

tsd

rin

eg

in

Po

ha

Am

ein -Z

273

Son

Bertin

fel w

8

Ka t

eg

96

Ap

G.-M eyer-Str . nck e-S tr.

F.E

nw

r. Höhenst

ne

H.

692 –69

Bir

1 90

Amtsstr.

614 –

park

Vogelweide

Graf-von-Schwerin-Str.

ee

609-638-697

Nedlitzer Str.

z

t pla

-697

lf Go

llee Lindena

L

eg

612 –

hnhof

20

Das Haus im Park, Krampnitzer Str. Erich-Mendelsohn-Allee 70, rstr. Tel. (0176) 70 58 63 70, Mo-So 10-18FähUhr H www.dashausimpark.com Sacrow

sommerplan – Alle Empfehlungen auf einen Blick

enw

Str .

ad

- 6 38 609

Am

e lle na de

eg Stau d

St r.

w cro Sa ch na

Lin

Schneiderw

eig

P

Klee

Gar wall

ten

str.


21

Anzeige

Sommerausflug sommerzeit 2017

www.stadtmagazin-events.de MAI 2017

21


Fotos © Lars Kuczynski

22 BERUF & BILDUNG BERUF & BILDUNG 22

Mitmachen ausdrücklich erwünscht – die kleinen und großen Besucher können selbst forschen und entdecken.

Spitzenforschung zum Anfassen

Mitmach-Spaß beim Potsdamer Tag der Wissenschaften

Foto ©Neues Potsdamer Toleranzedikt e.V.

Zeit zum Staunen: Mehr als 40 Hochschulen, Schulen und Forschungseinrichtungen des Landes Brandenburg bieten beim 5. Potsdamer Tag der Wissenschaften einen Einblick in ihren wissenschaftlichen Arbeitsalltag. In Vorträgen, Ausstellungen oder MitmachExperimenten werden aktuelle und kuriose, aber auch amüsante Wissensthemen präsentiert. Für die Besucher selbst heißt es dann: forschen, entdecken, mitmachen! Potsdam und Brandenburg verfügen über eine dichte Wissenslandschaft. Interessierte jeden Alters können diese jetzt kennenlernen, entdecken und erleben. Dabei reicht das Spektrum von Astrophysik bis Zoologie. Als Gastgeber des diesjährigen Potsdamer Tages der Wissenschaften öffnet der Wissenschaftspark Potsdam-Golm seine Forschungslabore, Hörsäle und Ideenschmieden. Die Besucher schauen hinter die Kulissen der Fraunhofer- und Max-PlanckInstitute und erfahren, welches Innovationspotential in den Häusern steckt. Wo könnten die Besucher besser erleben, wie spannend und vielseitig Forschung ist, wenn nicht im wohl größten Wissenschaftspark Brandenburgs mit 2.500 Wissenschaftlern und Mitarbeitern sowie 9.000 Studierenden. Über 200 Programmpunkte versprechen einen bunten und vielfältigen Tag. Mit dabei ist zum Beispiel das Max-Planck-Institut für Gravitationsphysik. Hier kann man Gravitationswellen lauschen oder beim Fahren mit dem Einstein-Fahrrad erleben, wie verändert die Welt aussieht, wenn man sich fast mit MAI 2017 www.stadtmagazin-events.de

Lichtgeschwindigkeit bewegt. Auch am Fraunhofer-Institut kann man hinter die Kulissen des wissenschaftlichen Arbeitsalltags schauen. In der Abteilung für Zelltherapie und Immunologie gibt es Informationen rund um die Nutzung von Zellen in der Medizin, der Pharmaforschung und der Biotechnologie. Selbst machen heißt es hingegen beim Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung. Einfach und schnell können Besucher Handcreme herstellen oder Einkaufswagenchips selbst pressen. Beim Max-Planck-Institut für Kolloid- und Grenzflächenforschung sind Wissenschaftler den unsichtbaren Dimensionen auf der Spur. Interessierte begeben sich auf eine Reise in die Nanowelt und nehmen Biomaterialien wie Knochen, Muscheln oder Samenkapseln genauer unter die Lupe. Um in die Welt der Physik abzutauchen, sollte man im Forschercamp das DESY, das

Deutsche Elektronen-Synchrotron, besuchen. Hier experimentiert die ganze Familie und lernt Faszinierendes über die Themen Luftdruck und Vakuum. Dass Chemie nicht immer nur laut und stinkend sein muss, zeigt das Jung Chemiker Forum der Universität Potsdam. Spannende Mitmach-Experimente – wie beispielsweise einen Rotkohl grün färben – beweisen, dass Chemie so bunt sein kann wie ein Regenbogen. Einen Sprung in die Zukunft wagen Mitarbeiter der Technische Hochschule Wildau. Sie zeigen, wie humanoide, also menschenähnliche, Roboter das Leben leichter machen und beantworten Fragen zum Forschungsschwerpunkt Telematik. H. Harthun

O Potsdamer Tag der Wissenschaften, 13.05., 13-20 Uhr, Wissenschaftspark Potsdam-Golm, Eintritt: frei, www.ptdw.de

Ob menschlicher Körper oder Lego-Roboter – mehr als 40 Bildungs- und Forschungseinrichtungen stellen sich vor und gewähren Einblicke in ihre Forschungsprojekte.


BERUF & BILDUNG

Vom Tellerwäscher zum Start-up-Koch Der Brandenburger Philipp Schaefer lebt seinen Traum vom eigenen Unternehmen

23

Hier wirst

DU

gebraucht

Koch Philipp Schaefer hat sich mit einem eigenen Stand selbstständig gemacht und versorgt die Potsdamer mit gesundem, veganem Essen aus aller Welt.

Ob Businessplan, Gewerbeanmeldung oder Prüfung der Geschäftsidee. Die Gründungswerkstatt Enterprise berät kostenlos und unkompliziert junge Menschen bis 30 Jahre bei der Vorbereitung ihrer Existenzgründung. In dieser Ausgabe stellt EVENTS den Gründer von One Love Cooking vor. Wer bist Du? Mein Name ist Philipp Schaefer. Ich bin 28 Jahre alt und stamme aus Brandenburg. Mich packt immer wieder die Reiselust, sodass ich die verschiedensten Städte und Länder kennenlernen durfte. Was machst Du? Ich koche gesundes, leckeres, veganes Essen, das ich mit meinem mobilen Stand „One Love“ an verschiedenen Orten in Potsdam verkaufe. Mit meinen Gerichten möchte ich den Menschen einen täglichen Genuss verschaffen. Alles begann mit meinem ersten Work and Travel-Jahr nach Neuseeland. Dort habe ich verschiedenste Restaurants und deren Küchen kennengelernt. Schnell wurde ich vom Tellerwäscher zum Küchenhelfer befördert. Den Beruf Koch zu erlernen, war seitdem ein Traum von mir, den ich mir jetzt erfüllt habe. Meine Gerichte bestehen aus regionalen und vor allem gesunden Produkten und sollen meinen Kunden in internationalen Themen­ monaten die kulturelle Vielfalt meiner Küche näherbringen. So stehen bei mir unter anderem ein Quinoa Chia Wok, Suppen und viele leckere Desserts auf dem Speiseplan. Da mir auch ein umweltbewusster Umgang mit Verpackungen wichtig ist, sind meine Verbrauchsmaterialen durchweg recycelbar. Warum hast du dich selbstständig gemacht? Nachdem ich meinen Lebensmittelpunkt nach vielen spannenden Reisen wieder in meinen Geburtsort verlegt hatte, wurde mir schnell klar, dass ich viele Menschen an meinen kulinarischen Eindrücken teilhaben lassen möchte.

Was liebst du? Das Leben bewusst und in vollen Zügen zu genießen, steht bei mir an oberster Stelle. So sind Reisen weiterhin eine große Leidenschaft von mir. Ich lerne durch das Reisen viel Neues kennen und kann so richtig vom Alltag abschalten. Sehr gern möchte ich Menschen an meiner Energie und Lebensfreude teilhaben lassen und mit ihnen ins Gespräch kommen. Warum Potsdam? Potsdam ist eine schöne Stadt. Touristen können dort einiges erleben. Außerdem schätzen die Menschen hier gutes und gesundes Essen und sind offen für Neues. Deswegen war klar, dass ich meinen ersten Stand auf dem wunderschönen Bassinplatz in Potsdam eröffnen werde. Und sonst so? Kommt mich besuchen! Mein Stand ist ein Ort, an dem sich die Leute treffen, die etwas Gemeinsames verbindet: die Passion für gutes und gesundes Essen. Ich koche übrigens auch auf dem Campusfest der Uni am 22. Juni. Und ich grüße meine Frau und meine Mutti. K. Jung O One Love Cooking, Do 8-16 Uhr, Campus FH

Potsdam, Fr 8-16 Uhr, Bassinplatz, www.onelovecooking.de, Facebook: onelove-cooking, Instagram: onelovecooking

O Schnapsideen-Realitätscheck, 23.05., 17 Uhr,

Gründungswerkstatt Enterprise, Schiffbauergasse 7, www.gruendungswerkstatt-enterprise.de

In unserer Wohnstätte für Menschen mit Taubblindheit. Ab sofort oder später; in Voll- oder Teilzeit.

Du hast einen staatlich anerkannten Berufsabschluss im Gesundheits- und Sozialwesen, z. B. Heilerziehungspflege, oder willst als Quereinsteiger/in unsere Arbeit bereichern? Wenn Du Spaß hast an der Arbeit mit Menschen und im Team, verlässlich bist, ausdauernd, voller Ideen und offen für Neues, dann bist Du bei uns genau richtig! Deine Unterlagen erreichen uns unter: bewerbermanagement@oberlinhaus.de Stichwort: Taubblindenarbeit Wir bieten Dir: – eine sinnvolle und abwechslungsreiche Arbeit – eine excellente Einarbeitung in das Tätigkeitsfeld und in die angewandten spezifischen Fördermethoden für taubblinde Menschen – Team- und Fallbesprechungen – eine tarifgerechte Vergütung mit jährlichen Sonderzahlungen – Fort- und Weiterbildungen sowie Supervisionen

Wir sind eine spezialisierte Wohneinrichtung für Menschen mit Taubblindheit im Oberlinhaus und gestalten taubblinden Menschen ein würdevolles Leben in einem freundlichen Zuhause. Oberlinhaus gGmbH | LebensWelten Rudolf-Breitscheid-Str. 24 | 14482 Potsdam www.stadtmagazin-events.de MAI 2017


Anzeigen

BERUF & BILDUNG

Neue Fakultät als Pionierprojekt Definitiv kein Scherz: Seit dem ersten April ist die Universität Potsdam um eine Fakultät reicher. Mit der neuen Digital Engineering Fakultät beschreitet die Uni akademisches Neuland. Das Besondere: es handelt sich um Deutschlands erste und einzige privat finanzierte Fakultät an einer öffentlichen Universität. Hervorgegangen ist das Projekt aus dem Hasso-Plattner-Institut (HPI), dessen Namensgeber auch Stifter und Hauptfinanzier des Wissenschaftsstandorts ist. Laut Universität vereinen sich hier der Lehranspruch und Forschergeist eines außeruniversitären Institutes und einer erfolgreichen Universität. Zur feierlichen Eröffnung wurde das Pionierprojekt mit Dankbarkeit und Anerkennung gestartet. Bei der Gründung der neuen und insgesamt sechsten Fakultät an der Universität Potsdam handelt es sich nicht nur um eine organisatorische Umstrukturierung. Zeitgleich wird das bestehende Studienangebot erweitert. Neben dem Bachelor- und Masterstudiengang IT-Systems-Engineering wird es auch Masterstudien für Digital Health, Security Engineering, Data Engineering und Smart Energy geben. Auch neue Räumlichkeiten werden dafür geschaffen, ein neues Gebäude in der August-Bebel-Straße soll noch in diesem Jahr fertiggestellt werden. 20 Professoren und 800 Studenten finden an der Fakultät eine akademische Heimat.

Freitag 05.05.2017 von 15 bis 18 Uhr

Fotos © HPI/K. Herschelmann

Universität und Hasso-Plattner-Institut vereint im Bereich Digitalisierung

Uni-Präsident Oliver Günther, Wissenschaftsministerin Martina Münch, HPI-Stifter Hasso Plattner, Ministerpräsident Dietmar Woidke und Christoph Meinel, Institutsdirektor des HPI feiern die Fakultätseröffnung.

Die großen Themen der Zukunft sollen hier erforscht werden. Der intelligente Umgang mit Energie, Datensicherheit und Gesundheit sind die Herausforderungen, mit denen sich Studenten und Professoren befassen. Die neue Fakultät will international zu den führenden Standorten aufschließen und maßgebliche Akzente im Bereich Digitalisierung setzen. H. Harthun

O Digital Engineering Fakultät der Universität Potsdam, Hasso-Plattner-Institut, Prof.-Dr.-Helmert-Str. 2-3, Tel. (0331) 550 90, www.uni-potsdam.de/digital-engineering

Tag der offenen Tür Beruiche Schulen Hermannswerder ●

Sozialassistenz

Berufsfachschule Soziales ●

Erzieher/in, Heilerziehungspege, Heilpädagogik Fachschulen für Sozialwesen

www.hoffbauer-bildung.de/fachschule Telefon (0331) 23 13 -151 Hoffbauer gGmbH

Hermannswerder 7 | 14473 Potsdam Telefon (0331) 23 13 100

Die privat finanzierte Fakultät für Digital Engineering wurde gemeinsam von HPI und Uni Potsdam gegründet.

Ausbildung 2017

24

AGUS |GADAT

Mein Weg...

Erzieher/in für den Bereich Hilfen zur

Erziehung im Land Brandenburg Start: 04.09.2017 · Ort: Oranienburg für den sofortigen Berufseinstieg

oder Zukunft für Kinder !

DAS SCHÖNSTE GESCHENK FÜR KINDER: EINE ZUKUNFT. Das ist die KRAFT der Patenschaft.

MAI 2017 www.stadtmagazin-events.de

e Jetzt Pat rden: we worldvision.de

Erzieher/in staatlich anerkannt in Teilzeitform · 3 Jahre Start: 04.09.2017 · Ort: Potsdam

staatliche

Förderung Weitere Infos möglich und Beratung: Jana Mahlendorf Tel. 0331 2373578-20 Jana.Mahlendorf@agus-gadat.de AGUS|GADAT Berufliche Schule David-Gilly-Straße 1 · 14469 Potsdam Tel. 0331 2373578-0 · www.agus-gadat.de


Anzeigen

BERUF & BILDUNG

Arbeit mit taubblinden Menschen In Babelsberg leben Kinder und Erwachsene mit Hörsehbehinderung in Wohngruppen Eine taubblinde Lebenswelt ist für Außenstehende schwer nachzuvollziehen. Die Vorstellung, nicht oder schwer hören zu können und gleichzeitig im Sehen teilweise oder komplett eingeschränkt zu sein, macht Angst. Wer in seiner Kommunikation und Orientierung so stark eingeschränkt ist, braucht lebenslang Hilfe. Ohne Unterstützung geht es nicht. Was aber ist notwendig, um diesen Menschen zu helfen? Wer in einer Wohngruppe mit taubblinden Menschen arbeitet, muss um ihre Besonderheiten wissen. Da viele der Bewohner sich und ihre Wünsche nicht angemessen benennen können, muss jeder Mitarbeiter lernen, die Äußerungen, Mimik oder Körperhaltung richtig zu deuten. Es ist wichtig, die besonderen Formen der Kommunikation zu kennen. Diese findet sehr körpernah statt, zum Beispiel über Gebärden in die Innenfläche der Hand eines Gesprächspartners. Und auch bestimmte Tätigkeiten können nur vermittelt werden, indem die Hände des anderen geführt werden. Wer mit taubblinden Menschen arbeitet, muss also viel körperliche Nähe aushalten können. „Auch Selbstreflexion ist ganz wichtig. Ich muss bereit sein, mein Handeln stets zu hinterfragen und mich selbst immer wieder zurückzunehmen“, berichtet Jaqueline Kuck, die seit vielen Jahren im Oberlinhaus arbeitet. „Empathie und Sympathie für

BILDUNG.

Mach es in BRANDENBURG!

Von Geburt an taubblinde Menschen verhalten sich manchmal befremdlich, durch ihre Einschränkung sind sie sehr stark auf Unterstützung im Alltag angewiesen.

diese Menschen, die sich mitunter auch in befremdlichen Verhaltensweisen ausdrücken, gehören einfach dazu.“ Die Mitarbeiter müssen den Betroffenen sehr viel Sicherheit geben. Sie sind Mittler zwischen den Klienten und ihrer Umwelt, schaffen Orientierung in einer für taubblinde Menschen nicht erkennbaren Welt. Verlässlichkeit und Beständigkeit sind wichtige Fähigkeiten in der täglichen Arbeit.

„Im Team müssen wir uns hundertprozentig aufeinander verlassen können“, ergänzt Jaqueline Kuck. Was die Arbeit mit taubblinden Menschen für Mitarbeiter so besonders und reizvoll macht, stellt EVENTS in der kommenden Ausgabe vor. R. Schuster

O Mehr Informationen: www.oberlinhaus.de

WIR QUALIFIZIEREN SIE FÜR DIE PRAXIS.

Lehrgangsangebote und Seminare Gepr. Betriebswirt/-in Gepr. Controller/-in Gepr. Bilanzbuchhalter/-in Gepr. Immobilienfachwirt/-in Gepr. Handelsfachwirt/-in Gepr. Wirtschaftsfachwirt/-in Gepr. Veranstaltungsfachwirt/-in Gepr. Fachwirt/-in für Marketing Gepr. Fachwirt/-in im Gesundheits- und Sozialwesen

Hundefachwirt/-in (IHK) Handel/Verkauf/Marketing/ Immobilien Tourismus/Eventmanagement Buchhaltung/Rechnungswesen/ Controlling Sprachen/Kommunikation/Medien Absatz- und Freizeitwirtschaft Unterrichtungsverfahren/ Sachkunde

Inhouse-Schulungen und Firmenseminare speziell für Sie konzipiert. Bildungszentrum der IHK Potsdam KompetenzCentrum Freizeitwirtschaft Mensch & Tier Breite Str. 2 a - c | 14467 Potsdam Tel. 0331 2786-280 | E-Mail: bildung@ihk-potsdam.de

www.ihk-potsdam.de www.stadtmagazin-events.de MAI 2017

25


26 26

MUSIK & PARTY

MUSIK & PARTY _____

„Unser aktuelles Album ist in einer Zeit entstanden, in der bei vielen Leuten eine Fassungslosigkeit über die politischen Ereignisse geherrscht hat.“

Foto © Nina Stiller

Die Sportfreunde Stiller sprechen auf dem aktuellen Album „Sturm & Stille“ auch ernste Themen an.

Sportfreunde Stiller, das sind Gitarrist und Sänger Peter, Schlagzeuger Flo und Bassist Rüde (v. l.).

„Das Abenteuergefühl ist immer wieder da“

Seit 20 Jahren rocken Sportfreunde Stiller die Bühnen Im vergangenen Oktober haben die Sportfreunde Stiller ihr Jubiläumsalbum „Sturm & Stille“ veröffentlicht. Seit zwei Jahrzehnten gibt es die deutsche Indie-Rock-Gruppe aus Germering bei München nun schon und ist aus der deutschen Musikszene kaum noch wegzudenken. Im Mai gehen Peter, Rüde und Flo erneut auf Tour und bringen auch die Potsdamer mit ihren Songs zum Tanzen, Springen und glücklich Sein. EVENTSRedakteurin Julia Zimmermann sprach mit Sportfreunde-Bassist Rüdiger „Rüde“ Linhof. Eure Tour startet in drei Wochen. Ist es bis dahin entspannt oder habt ihr eine lange ToDo-Liste abzuarbeiten? Beides. Heute waren wir gerade dabei Probentermine zu sortieren. Wir waren mit dem neuen Album ja schon letztes Jahr auf Tour und nun wollen wir gucken, was wir für den Sommer verändern wollen.

MAI 2017 www.stadtmagazin-events.de

Eure Band gibt es schon seit über 20 Jahren. Was würdest du sagen, sind die größten Unterschiede zwischen den Sportis 1996 und heute? Als alles losging, sind wir mit einem alten VW Bus getourt und mussten uns allabendlich eine neue Unterkunft suchen. Wir hatten immer extrem trainierte Oberarme, weil wir unser ganzes Equipment selbst tragen mussten. Bei einer Tour hat man sich total abenteuerlich gefühlt, es war wie ein nicht enden wollender Urlaub. Dieses Abenteuergefühl, wenn man in den Tourbus steigt, ist immer wieder da. Der Bus ist jedoch viel größer und man ist mit mehr Leuten unterwegs. Mittlerweile besteht unser Tourteam aus 15 Leuten. Was war euer bisheriges Bühnenhighlight? Das war auf jeden Fall unser UnpluggedKonzert bei Rock am Ring. Es gab vorher viel zu diskutieren in der Band, wie wir das Konzert gestalten wollten. Dann spielten Rage Against the Machine parallel und da dachten wir natürlich, zu uns kommt doch keiner. Aber dann war der Empfang auf der Bühne einfach total überwältigend. Das war einmalig.

Wie sieht der Touralltag der Sportfreunde aus? Morgens ist erst einmal Ausschwärmen angesagt: Jeder kommt total verpennt aus dem Bus gestolpert und macht sich auf die Suche nach dem Catering, was an jedem Tag woanders ist. Anschließend macht bis zum Soundcheck jeder seins. Ich gehe dann zum Beispiel immer laufen. Ein paar Mal wart ihr bereits in Potsdam. Konntet ihr auch privat Zeit in der Stadt verbringen? Dadurch, dass ich immer laufen gehe, habe ich ein paar Eindrücke von Potsdam bekommen. Aber darüber hinaus haben wir Potsdam leider noch nicht kennengelernt. Eure Songs haben oft auch ernste Inhalte und klingen dennoch immer freundlich und optimistisch. Ja, das ist einfach unser Stil, würde ich sagen. Unser aktuelles Album ist in einer Zeit entstanden, in der bei vielen Leuten eine Fassungslosigkeit über die politischen Ereignisse geherrscht hat. In unseren Liedern suchen wir dabei immer eher einen Ausweg als nur die Anklage. Arbeitet ihr bereits an neuen Songs? Nein, gerade konzentrieren wir uns ausschließlich auf die Tour. Anschließend müssen wir wieder neu planen, wie es mit uns weitergeht. J. Zimmermann

O Sportfreunde Stiller, 19.05., 20 Uhr, Waschhaus, Eintritt: VVK 32 Euro, www.sportfreunde-stiller.de


MUSIK & PARTY

Leidenschaftlicher Deutschrock Sänger Thomas Godoj im musikalischen Zwiegespräch mit der Zeit „Hallo Zeit, wo bist du nur geblieben?“ – in diesen schnelllebigen Zeiten sicher eine Frage, die wir uns alle häufiger stellen. Mit dieser Frage eröffnet Thomas Godoj sein neues Album „Mundwerk“ und gibt schon im Opener den thematischen Rahmen vor, der sich auch in den anderen Tracks fortsetzt. Nach insgesamt fünf Studioalben ist es für ihn an der Zeit, Bilanz zu ziehen und auf das zurückzuschauen, was war. Seit seinem Sieg der Castingshow Deutschland sucht den Superstar in 2008 ist es dem Sänger und Songwriter mit der markanten Stimme gelungen, sich mit unzähligen Livekonzerten sowie privaten Wohnzimmerauftritten eine treue Fanbase zu erspielen. Im Laufe des letzten Jahres hat Thomas Godoj intensiv an neuen Songs geschrieben und gearbeitet. Um damit in die Produktion gehen zu können, startete im Januar 2016 eine Crowdfunding-Kampagne. Mit der Unterstützung seiner Fans kam eine unglaubliche Summe zusammen, die das sechste Studioalbum ermöglichte. Um sich bei seinen Fans zu bedanken, geht Thomas Godoj im Herbst diesen Jahres mit den neuen Songs zwischen gitarrenlastigem Rock und eingängigem Pop auf große Clubtour. Weil dem leidenschaftlichen Musiker aber sowohl die Bühne als auch seine Fans immer schnell fehlen, spielt er vorab bereits einzelne Konzerte – unter anderem in Potsdam. J. Volpers

27

Bernd Stelter

So. 21.5.2017 · Nikolaisaal

Für das Cover seines neuen Albums „­Mundwerk“ ließ sich Thomas Godoj sein ­Mundwerk auf den Körper malen und gewährt dabei einen Blick in sein I­ nneres.

Olaf Schubert

Mi. 7.6.2017 · METROPOLIS HALLE

Markus Maria Profitlich

Sa. 10.6.2017 · Lindenpark

Michael Patrick Kelly

Do. 17.8.2017 · Waschhaus-Gelände

O Thomas Godoj, 05.05., 20 Uhr, Lindenpark, 2x2 Eintritt: VVK 25 Euro zzgl. Gebühren, AK 30 Euro, Freikarten a S. 40 www.thomasgodoj.de

Rainald Grebe

Fr. 8.9.2017 · Nikolaisaal

Florian Schroeder Do. 28.9.2017 · Lindenpark

Willy Astor

Fr. 6.10.2017 · Lindenpark

Funky: Zur Eröffnung des neuen Clubs bringen Eyes on Funk aus Berlin die Gäste zum Grooven.

Alle einsteigen, bitte Der ehemalige Bahnhof Pirschheide startet mit großer Eröffnungsshow Viele Potsdamer werden sich noch an den einstigen hiesigen Hauptbahnhof in der Pirschheide erinnern. Die neuen Betreiber wollen die Bahnhofshalle wieder zu einem Ort großer Emotionen und Ereignisse machen.Wer den Bahnhof von früher kennt, wird ihn in der neuen Location von außen immer noch sehen, innen ist aber kaum ein Stein auf dem anderen geblieben. Auf zwei Ebenen passen bis zu 500 Personen in den neuen Club. Durch seine Atmosphäre ist er auch intim genug für kleinere Konzerte und Veranstaltungen. Zukünftig wird die neue Location eigene Events mit tollen Livebands zum Mittanzen und Zuhören anbieten, steht aber auch für eingemietete Veranstaltungen zur Verfügung. Die Bandbreite der Veranstaltungen ist groß – vom Klassikkonzert

bis zur Rockband ist alles möglich. Auch beim diesjährigen Fahrradkonzert der Musikfestspiele Potsdam ist „Pirschheide“, wie die Location jetzt offiziell heißt, eine Station. Im Mai ist es nun endlich soweit und Pirschheide öffnet zum ersten Mal die Türen – das wird natürlich groß gefeiert. Eröffnen wird die Show der Potsdamer Andy Schulte mit seinem Elton John Tribute, gefolgt von der Berliner Funkband Eyes on Funk, die den Saal mit rhythmischen Trommeln, lautem Gesang, Trompeten und Saxofon zum Grooven bringen werden. Danach sorgt das Potsdamer DJ-Team von Flying Sounds auf der After-Show-Party für die richtigen Beats. K. Jung O Grand Opening, 19.05., 20 Uhr, Pirschheide,

www.pirschheide.com, Facebook: Pirschheide

2x2

Freikarten a S. 40

Faisal Kawusi

Mi. 15.11.2017 · Lindenpark

Sascha Grammel

Do. 18.1.2018 · METROPOLIS HALLE

Tickets und Infos: 030 755 492 560 www.d2mberlin.de sowie bei allen guten VVK-Stellen


28

MUSIK & PARTY

2x2

Freikarten a S. 40

Der grenzenlos kreative Liedermacher Götz Widmann ist mit einem neuen Akustik-Solo-Album zurück. Mit „Sittenstrolch“ reist er quer durch das Land und erobert die Bühnen mit irrsinnigen Songs über von der Bundeswehr eingeflogene Latinas, Burkiniqueens oder gender-verändernde Drogen. Tiefenschärfe, Anarchie und grenzüberschreitender Humor – der Sittenstrolch Götz Widmann zertrümmert lustvoll Show für Show jegliche Erwartungshaltungen einer engstirnig gewordenen Zeit. J. Volpers O Götz Widmann, 04.05., 20 Uhr, Lindenpark, Eintritt: VVK 15 Euro, AK 18 Euro, www.goetzwidmann.de

Zur Feier ihrer 25-jährigen Bandgeschichte zelebriert die in Berlin gegründete Band Mutabor ihre Ursprünge: lebensbejahende Musik mit einem Mix aus vielen Stilen, wie zum Beispiel Punk, Folk, Reggae, Rock und selbstverständlich Ska. Damit lädt die sechsköpfige Musikergruppe rund um Frontmann und Gitarrist Axl Makana die Zuschauer zu einem ihrer legendären Livekonzerte inklusive energiegeladener, tanzbarer Songs ein. Zum ersten Mal seit drei Jahren stehen die Tonkünstler in ihrer ursprünglichen Formation und dem Programm „25 Jahre Euphoria“ auf der Bühne. Ihre Konzerte haben eine große Wirkung bei den Besuchern – so kann man ihre Songs als antidepressive Ganzkörpertherapie gegen Depression, Überdruss, Lebensmüdigkeit und Liebeskummer bezeichnen. Eins steht in jedem Fall fest: wer ein Konzert von Mutabor besucht, der verlässt es mit einem Lächeln auf dem Gesicht und garantiert müden Beinen. Als Support sind die Les Bumms Boys aus Rostock dabei. A. Friedrich O Mutabor, 05.05., 21 Uhr, Waschhaus, Eintritt: 16 Euro, www.mutabornet.de

Punks auf Nostalgietrip

2x2

Freikarten a S. 40

Foto © E. Borbely Hansen

Mit Ska und Euphorie – 25 Jahre Mutabor

Foto © Roland Bertram

Wahnwitziges Liederkabarett

Musikalische Verbeugung

1x2

Freikarten a S. 40

Texte, die hängen bleiben

In den 80er Jahren war Düsseldorf für ein paar Jahre das Zentrum der deutschen Musik. Eine Schlüsselrolle in dieser Zeit des musikalischen Aufbruchs spielte die Band Fehlfarben. Gut 36 Jahre ist das her. Fehlfarben gibt es immer noch. Ihr Album „Monarchie und Alltag“ war zu keinem Zeitpunkt aus der Mode. Jetzt geht die Band erneut auf Tournee. Sie bringen das Zeitgefühl der 80er auf die Bühne und spielen alle elf Songs ihrer legendären Platte in einem Konzert. H. Harthun O Fehlfarben, 06.05., 20 Uhr, Lindenpark, Eintritt: 32 Euro, www.fehlfarben.com

In Rumänien ist die Chansonsängerin Maria Tanase auch über 50 Jahre nach ihrem Tod unvergessen. Die Diva mit dem Beinamen Piaf des Ostens verband in ihren Tangos, Romanzen und Couplets gewissermaßen Salon und Vorstadtkaschemme, Belcantotechnik und das ungeschliffene Parlando der Straße. Mit ihrem Programm „Divine“ lässt Oana Catalina Chitu, begleitet von Cimbalon und Akkordeon, die Atmosphäre des mondänen Vorkriegs-Bukarest wiederauferstehen. H. Harthun O Oana Catalina Chitu, 12.05., 20.30 Uhr, Nikolaisaal, Eintritt: 15 Euro, www.asphalt-tango.de

Zwei akustische Gitarren, zweistimmiger Gesang und deutsche Texte – das ist das AkustikpopDuo Byebye. Die beiden Leipziger Jungs sind umtriebig. Bei über 200 privaten Konzerten in Wohnzimmern, Küchen, Fluren und Garagen in 40 deutschen Städten hat Byebye sein Publikum gefunden. Sie haben in der Song-Slam-Szene und bei Musikwettbewerben zahlreiche Preise abgesahnt und gehen jetzt mit ihrem dritten Album „Eine dir unbekannte Band“ auf Klubtour. J. Probst O Byebye, 19.05., 20 Uhr, Waschhaus, Eintritt: VVK 12 Euro, AK 15 Euro, www.byebyemusik.de

Akustischer Indiepop

Partyfieber auf der Havel

Konzert auf dem Oberdeck

Das junge Bremer Trio Havington, bestehend aus den beiden Sängern Malte und Luca sowie dem Schlagzeuger Tom, hat vor Kurzem seine erste EP mit dem Titel „Curiosity“ aufgenommen. Die Neugier ist allerdings nicht nur titelgebend, sondern verbindet die drei Musiker miteinander. Maltes einfühlsame Stimme und sein energiegeladenes Songwriting formen zusammen mit den Melodien und Rhythmen seiner beiden Mitspieler eine höchst einprägsame Form des Akustik-Indiepops.

Im Laufe der Jahre hat sich die sommerliche Party-Reihe Palmenzelt goes Boat im Potsdamer Nachtleben hervorragend etabliert. Nach der Winterpause sticht die MS Sanssouci mit verschiedenen DJs erneut in See. An Bord sind in den langen Nächten neben tanzbaren Sounds von House über All Time Favourites bis Chartmusik auch eisgekühlte Getränke, die beim Partyvolk Urlaubsgefühle garantieren. A. Friedrich O Palmenzelt goes Boat, 20.05., 20 Uhr, Hafen an der langen Brücke, Eintritt: VVK 14 Euro, AK 15 Euro, www.palmenzelt.de

Götz Rausch spielt mit seinem Orchester exklusiv eines seiner seltenen Konzerte. Eigenwillige, nachdenkliche, nie kitschige Texte verpackt in ungewöhnliche Harmonien und frische Arrangements, so ergibt sich der eigene Götz-RauschSound. Man hört der Musik an, dass der Berliner einige Jahre an der Küste verbracht hat, wo er auch heute noch die meisten Lieder schreibt. Grund genug, ihn auf dem Deck eines Schiffes zu begrüßen J. Zimmermann O Götz Rausch Orchester, 26.05., 19.30 Uhr, Theaterschiff, Eintritt: VVK 17 Euro, AK 19 Euro, www.götzrauschorchester.de

J. Volpers

O Havington, 20.05., 19.30 Uhr, Zweitwohnsitz, Eintritt: frei, www.facebook.com/havingtonband MAI 2017 www.stadtmagazin-events.de


MUSIK & PARTY

Start der Voting Weeks Bandcontest Potsdam on Stage geht in die nächste Runde

29

Potsda m Musiks s zene

YY Samstag 06.05.

FEHLFARBEN Die Gewinner des Contests spielen beim Stadtwerke-Fest – dafür müssen sie zunächst zu den Top zwölf der Voting Weeks gehören.

Was muss das für ein krasses Gefühl sein, als Musiker die Bühne mit Größen wie Santana oder Cyndi Lauper zu teilen? Das könnte man Caro Jordanow fragen, denn sie hat den Bandcontest Potsdam on Stage im vergangenen Jahr gewonnen. Neues Jahr, neues Glück. Denn auch für dieses Jahr wird ein Künstler oder eine Band gesucht, der das dreitägige Stadtwerke-Fest eröffnet. Die Bewerbungen wurden eingereicht und jetzt starten die Voting Weeks. Besucher können online ihren persönlichen Favoriten wählen. Jeder Song kann anonymisiert abgespielt und bewertet werden. Wenn die Voting Weeks enden, ist

entscheidend, welche zwölf Songs die höchste Bewertung bekommen haben. Die Band mit den meisten Onlinestimmen erhält eine Wildcard für die Publikums-Voting-Show im Lindenpark. Die elf nachfolgend Platzierten werden einer Jury vorgestellt, die daraus eine Top fünf ermittelt, die ebenfalls beim Livegig überzeugen muss. Und tadaaa dann wird der Gewinner gewählt. Der eröffnet am 1. Juli das Stadtwerke-Fest und kassiert dazu noch 1000 Euro Gage. J. Probst O Potsdam on Stage, Music only – Voting weeks,

bis 12. Mai unter www.potsdamonstage.de

D ALLTAG“ LIVE

Donnerstag 04.05.

GÖTZ WIDMANN „SITTENSTROLCH“

Freitag 05.05.

THOMAS GODOJ „MUNDWERK“ – TOUR II SUPPORT BY DEZEMBERKIND

Samstag 06.05.

Linkaa – ein besonderer Ohrenschmaus Potsdams Musikszene im Porträt. Diesmal: Experimentierfreudige Musik zweier Multiinstrumentalisten Man könnte meinen, eine fünfköpfige Band kündigt sich an. Mit Gitarre, Piano, Kalimba, Ukulele, Drums, Percussion und einer Loop-Station stehen sie auf der Bühne. Doch hinter dem Namen Linkaa steht ein Duo, welches in seinen Songs immer auf der Suche nach neuen Stimmungen und Klängen ist. Im Frühling 2015 lernten sich die Schauspielerin und Sängerin Polina Borissova und der Musiker Aaron Christ kennen. Schnell war offensichtlich, wie sehr sie sich kreativ ergänzten: „Wir sprudelten förmlich vor Ideen und Experimenten über.“ Seit November 2016 arbeiten sie unter dem Namen Linkaa und lassen ihrer Inspiration freien Lauf. Immer wieder kommen neue Instrumente dazu. Und auch Alltagsgegenstände sind vor Linkaa nicht sicher. So wird im „Kalimba Song“ schon mal eine Glühbirne zwischen die Gitarrensaiten geklemmt, um einen besonderen Klang zu erzeugen. Man kann sich vorstellen: der Linkaa-Sound ist schwer in eine Schublade zu stecken. Man findet in ihren Liedern sowohl orientalische Klänge als auch rockige Sounds. Inhaltlich wollen Linkaa sonderbare Gefühle zum Ausdruck bringen. Die Songs sind verspielt, schwermütig, verliebt, naiv oder auch aggressiv. Dazu gehört für die beiden aber auch immer eine großzügige Portion Humor, auch wenn es um schmerzhafte Themen geht. Gerne lassen sich Polina und Aaron auch von den ganzen großen Meistern der Literatur inspirieren. „Eine Zeit lang habe ich mich durch meine Theaterarbeit mit Shakespeares Sonetten befasst – daraus sind ein paar Songs entstanden“, so die Sängerin, die sowohl auf Englisch als auch Russisch, ihrer Muttersprache, singt. Auch wenn sie den Enstehungsprozess und das Experimentieren

„MONARCHIE UN

FEHLFARBEN „MONARCHIE UND ALLTAG“ LIVE

Sonntag 07.05.

Potsda m Musiks s zene

FLOHMARKT OFFEN FÜR ALLE | FAMILIENCAFÉ IM SALON

Donnerstag 18.05.

UWE STEIMLE „FEINKOST“

Samstag 20.05.

SCHLAGER 2.0 BEST OF SCHLAGER & SCHLAGER TRASH

Samstag 27.05.

PARTY HARD DJ´s: TWOFACE, TOBEY CRANK, COMPRESS & SCHNURRSEN

Polina und Aaron lernten sich vor zwei Jahren kennen – als Linkaa spielen sie erst seit letztem November zusammen.

lieben, so fühlen sich Linkaa vor allem auf der Bühne wohl: „Dort werden die Songs erst richtig lebendig.“ J. Zimmermann

O Linkaa, im Rahmen der Potsdamer Tanztage, 16.05., 22

Uhr, Fabrik, Eintritt: frei, www.linkaa.de

Dürfen wir vorstellen? Eure Musik!

Schon Tickets gesichert? Sa/So 03.06 - 04.06. PSYCHOMANIA RUMBLE NO.11

Sa 10.06. MARKUS MARIA PROFITLICH

Fr 16.06. POTSDAM ON STAGE / LIVE

EVENTS veröffentlicht euer Band-/Musikprojekt. Schreibt eine E-Mail mit Kurzinfos über euch und bevorstehende Konzerttermine in Potsdam oder Umgebung an: info@stadtmagazin-events.de Stahnsdorfer Str. 76-78 // 14482 Potsdam

www.lindenpark.de


IM ZEICHEN DES TA FABRIK POTSDAM, HANS OTTO THEATER, KUNSTRAUM POTSDAM, MUSEUM FLUXUS+,

Hinterfragen von Traditionen

Foto © Alfred Mauve

Foto © Sylvie-Ann Par

Tanztage werden zum Resonanzraum für Protest und Verantwortung

Die kanadische Choreografin Marie Chouinard zeigt anhand von Hieronymus Boschs „Der Garten der Lüste“ was sich ereignen kann, wenn ein Gemälde zu tanzen beginnt.

Eine Demo mit weißen Plakaten schreitet durch die Straßen Potsdams, indonesische Frauen praktizieren Kriegstänze, Traditionen geprägt von Tabus und Gewalt werden hinterfragt – die Potsdamer Tanztage werden in diesem Jahr zum Resonanzraum für Protest und Verantwortung. Mit einer Deutschlandpremiere beginnen die diesjährigen Tanztage. Die Compagnie Marie Chouinard zeigt „Hieronymus Bosch: der Garten der Lüste“ – ein Stück, in dessen Mittelpunkt die chaotische und anarchistische Welt von Hieronymus Bosch steht. Angst, Freude, und Emotionen finden eine Bühne als Verkörperung der wildesten Träume der Menschen. Weiterhin fallen Produktionen auf, die für eine engagierte Kunst stehen. Sinnbild hierfür ist das Happening von Anne Collod, das eine Wiederaufnahme der Kunstdemo „The Blank Placard Dance“ von Anna Halprin aus dem Jahr

Für Guy Nader und Maria Campos, zwei Choreografen aus Barcelona, zählen der pure Tanz und die flüssigen Verbindungen der Figuren.

1976 nach Potsdam bringt. Die Banner der Demonstranten sind dabei unbeschriftet und rufen mit ihren fehlenden Parolen die Zuschauenden zur eigenen Vervollständigung der Revolte auf. Das Stück „Unrelated“ von Diana Ashbee beeindruckt durch die Thematisierung von Gewalt gegen Frauen in der indigenen Bevölkerung und ihrer Wirkung über Generationen hinaus. Für die Choreografin ist Tanz eine Möglichkeit des Ausdrucks der Not, aber auch der Heilung. Ali Chahrour beschäftigt sich in seinen Stücken mit den Traditionen seiner Heimat und behandelt in „May He Rise …“ das Thema der Männlichkeit im Zusammenspiel mit Momenten der Schwäche und des Verlusts. Der indonesische Choreograf Eko Supriyanto widmet sich wiederum den Frauen Indonesiens. Er präsentiert mit Balabala eine Gruppe junger Frauen, die mit der Praxis von typisch männlichen Kampfkünsten ihrer Region die gesellschaftlichen Regeln ihres Dorfes infrage stellen. Sein Stück wird

zur Huldigung an die modernen indonesischen Frauen und reklamiert für sich die gesellschaftliche Wirkung der Kunst. Mit einem Kanada Fokus haben die Potsdamer Tanztage darüber hinaus fünf Produktionen zu Gast, die einen Einblick in die Vielfalt der kanadischen Tanzszene geben. Die Compagnie Marie Chouinard gehört zu den bekanntesten Ensembles des Landes, so wie die Rubberband Dance Group mit ihrem unverwechselbaren Stil aus Hip-Hop und zeitgenössischem Tanz. Als Festival-Prolog bereist Caroline Laurin-Beaucage mit ihrem Open-Air-Stück „Habiter sa Mémoire“ das Land Brandenburg und bringt in einer vierstündigen Performance für Passanten den Tanz ins alltägliche Leben. Neben dem Aufführungsprogramm präsentieren die Potsdamer Tanztage ein breites Angebot von Konzerten, die nach den Stücken dazu einladen, den Abend zu verlängern. A. Friedrich O Potsdamer Tanztage, 25.05.-05.06., Schiffbauergasse, Eintritt: VVK ab 8 Euro, AK ab 10 Euro, Festival Pass 75 Euro, erm. 55 Euro, 9x2 www.potsdamer-tanztage.de

Freikarten a S. 40

In „Time Takes The Time Time Takes“ verschmelzen die Körper der Tänzer zu einer Interaktion im Raum.

Workshops für alle Das Festival lädt darüber zum Besuch von 33 Workshops für Profis, Amateure und Kinder sowie zu Künstlergesprächen ein, die das Erlebte vertiefen.

Foto @ Alfred Mauve

KUNST- UND KULTURQUARTIER SCHIFFBAUERGASSE WWW.SCHIFFBAUERGASSE.DE XXX 2017 www.stadtmagazin-events.de


ANZES › MAI 2017  REITHALLE, STUDIOHAUS SCHIFFBAUERGASSE, THEATERSCHIFF, T-WERK, WASCHHAUS ARENA, WASCHHAUS POTSDAM

Musik und Literatur statt Kino Ein Filmfestival, bei dem vieles, aber keine Filme gezeigt werden „The Art of Movies“ ist eine Deluxe-Veranstaltung für Filmfans, die mehr wollen, als 90 Minuten Leinwandunterhaltung. Die Musik Im Fall von Marko Haavisto und seinen Bandkollegen ist es am ersten Veranstaltungstag die Musik, die eine Rolle spielt. Nach ihrem Auftritt im Kurzfilm „Dogs Have No Hell“ erlangten Marko Haavisto & Poutahaukat vor allem Ruhm als Heilsarmeekapelle in Aki Kaurismäkis Film „Der Mann ohne Vergangenheit“. Sie spielen in einem Konzert ihre ganz eigene verschmitzte, finnische Countrymusik.

Marko Haavisto und seine Band Poutahaukat stehen für finnischer Countrysound.

Die Literatur Clemens Meyer und Claudius Nießen haben sich in einem heroischen Selbstversuch literarisch mit Trashfilmen auseinandergesetzt. Mit „Zwei Himmelhunde – Irre Filme, die man besser liest“ präsentieren sie eine Show zum Buch vom Film, die mindestens so irre ist, wie die Filme, über die sie

schreiben. Ein Abend mit kruden Einspielfilmen, haarsträubenden Texten und tollen Gewinnen fürs Publikum. Die Nacherzählung – zum Mitmachen Das Wort ist auch das Stilmittel von „Total Recall“, dem internationalen Festival des nacherzählten Films. Hierbei kann jeder mitmachen und vor Publikum seinen für

ihn ganz besonderen Film nacherzählen. Anmeldung unter: kontakt@waschhaus.de, weitere Informationen: www.total-recall.org. F. Wendlandt

O The Art of Movies, 11.-13.05., 20 Uhr, Waschhaus, Eintritt: veranstaltungsabhängig, www.waschhaus.de

Vom Nein über den Tanz zur Menschlichkeit Fünf Stunden lang die Vielfalt der hiesigen Theaterszene erleben Es ist ein glücklicher Umstand für die Stadt: In Potsdam, aber auch im Umland, sind viele freie Theater aktiv. Mit ihrem Repertoire bereichern sie die hiesige Kunstszene und versuchen Themen unkonventionell zu bearbeiten – meist ohne staatliche Förderung. Wie anregend und vielfältig die Arbeiten der freien Theater sind, beweist einmal mehr die Lange Nacht der Freien Theater. Fünf prall gefüllte Stunden mit kurzen Stücken, die Lust auf mehr machen. Der Abend beginnt mit einer Reise in die jüngste deutsche Vergangenheit. Das Theater 89 bringt die Inhaftierung des ehemaligen Potsdamer Theaterintendanten Ralf Günther Krolkiewicz auf die Bühne. Doch auch klassische Stücke werden dem Publikum dargeboten: Von Menschlichkeit und Toleranz handelt Lessings „Nathan der Weise“, das vom Theater Poetenpack

aufgeführt wird. Nicht minder aktuell ist Schillers „Räuber“, das Drama wird vom Neuen Globe Theater präsentiert. Erstmals unter freiem Himmel aufgeführt wird die Geschichte des Neinsagers Bartleby vom Ton und Kirschen Wandertheaters. Das Theater Nadi zeigt eine Voraufführung vom „Tanz der Großen Mutter“. Zu sehen sind zudem Tanzdarbietungen und Installationen bevor der Abend mit der Potsdamer Band Soul Dressing beschwingt ausklingt. S. Kirchner

O Lange Nacht der Freien Theater, 13.05., 18 Uhr, T-Werk, Eintritt VVK: 18 Euro, erm. ab 8 Euro, AK + 2 Euro, www.t-werk.de

In der Theatreschiff-Inszenierung von „Die Präsidentinnen“ träumen sich drei Putzfrauen aus ihrem Dasein heraus.

› ALLE TERMINE IM KALENDER www.stadtmagazin-events.de MAI 2017


KUNST & KULTUR

KUNST & KULTUR

Fotos © Landeshauptstadt Potsdam/Barbara Plate

32 32

In der Friedrichskirche auf dem Babelsberger Weberplatz wird zum Reformationsjubiläum der Film „Luther“ gezeigt.

Gotteshäuser im Mittelpunkt

Verschiedene Veranstaltungen zur Jahreskampagne Stadt trifft Kirche Das Potsdamer Stadtbild wird auch durch Kirchen geprägt. Schon von weitem ist beispielsweise die beeindruckende Silhouette der Nikolaikirche zu sehen. Die Gotteshäuser haben einen wichtigen Anteil am gesellschaftlichen, kulturellen und sozialen Leben der Stadt. Im Rahmen des 500. Reformationsjubiläums können Besucher bei verschiedenen Veranstaltungen in eine spannende Interaktion zwischen Stadt und Kirche treten. Strahlende Kirche Zum Tag der Städtebauförderung findet die Veranstaltung „Mit Begeisterung für die Stadt“ in Babelsberg statt. Auch Kirchen und Gemeindehäuser haben in den letzten Jahren diese Förderung nutzen können und das soll mit einer Ausstellung, mit Musik und Tanz sowie Stadtspaziergängen gefeiert werden. Die Neuendorfer Kirche wird extra für diesen Anlass festlich beleuchtet. O 13.05., 14 Uhr, Neuendorfer Kirche und Neuendorfer Anger, Eintritt: frei

Kino in der Kirche Beim Babelsberger Weberfest wird die Friedrichskirche auf dem Weberplatz in einen Kinosaal verwandelt. Es wird der Film „Luther“ mit Joseph Fiennes und Sir Peter Ustinov gezeigt. Der Film ist eine amerikanisch-deutsch-britische Koproduktion von Regisseur Eric Till aus dem Jahr 2003. O 19.05., 20 Uhr, Friedrichskirche, Eintritt: frei, Anmeldung unter: Tel. (0331) 289 20 17 oder ­marketing@rathaus.potsdam.de MAI 2017 www.stadtmagazin-events.de

Vielfalt der Kirchen In der Fotoausstellung „Kirchen in Vielfalt“ werden die Potsdamer Kirchen in den Mittelpunkt gerückt. Die Ausstellung möchte Potsdamern und Gästen vor Augen führen, wie vielfältig die hiesige Kirchenlandschaft ist. Es wird gezeigt, wie sich Kirchengemeinden ins gesellschaftliche, soziale und kulturelle Leben der Stadt einbringen, welche Kirchenbauten durch Zerstörung untergingen, welche saniert, anders genutzt oder neu gebaut wurden.

O Weitere Informationen und Veranstaltungen im Rahmen der Jahreskampagne Stadt trifft Kirche: www.potsdam.de/stadt-trifft-kirche

O 17.05.-10.06., Bahnhofspassagen, Eintritt: frei

36. Deutscher Evangelischer Kirchentag Im Rahmen des Kirchentages unter dem Motto „Du siehst mich“, finden vielfältige Veranstaltungen zu den Themen „Klimawandel“ und „Nachbarland Polen“ statt. Musikalische Darbietungen und Rundgänge zur Kirchengeschichte erwarten die Besucher. O 25.05., 19 Uhr, Friedenskirche: Luthermesse für Chor und Orchester von Michael Schütz. Die Popkantorei Potsdam und das Brandenburgische Staatsorchester Frankfurt lassen Barock auf Rock treffen. O 26.05., 19.30 Uhr, Nikolaikirche: Polnisch-deutsche Orgelnacht mit dem Nikolaikantor Björn O. Wiede und zwei polnischen Organisten. O 27.05., 19.30 Uhr, Friedenskirche: Das Orlan­doEnsemble für Alte Musik mit einem musikalischen Portrait über Katharina von Boras, die Ehefrau Martin Luthers. O 28.05., 14 Uhr, zweistündiger, geführter Rundgang zur Stadt- und Kirchengeschichte mit Besuch von Kirchen in der Potsdamer Mitte. Text: F. Wendlandt

Zum Deutschen Evangelischen Kirchentag werden in der Nikolaikirche (o.) und der Friedenskirche (u.) klassische Konzerte gespielt.


Sommer Open Air 2017

KUNST & KULTUR

33

Krömers Kodderschnauze Absurde Satire aus Berlin-Neukölln Laut und gerne mal cholerisch, so kennt man Kurt Krömer, die sympathisch-aufbrausende Witzfigur. Mit der berühmt-berüchtigten Kodderschnauze knöpft sich das Berliner Original so manche Abstrusität des Alltags vor, nimmt sich Personen des öffentlichen Lebens zur Brust oder pöbelt auch mal das Publikum an. Dem Neuköllner verzeiht man dabei schnell – zu absurd und witzig sind seine Verbalattacken. Beim Ritt durch Politik, Stadtgeschichten und das persönliche Leben der Kunstfigur fasst Krömer nichts mit Samthandschuhen an, sein Werkzeug ist die Brechstange. Nachdem er sich vom TV-Schirm verabschiedet hat, ist Krömer verstärkt auf Bühnen präsent. Das Publikum liebt ihn und lacht gern über seine beißend-satirischen Auftritte. Ob er dem Titel des Programms „Heute stimmt alles“ auch in Potsdam gerecht werden kann? Es wird ein lustiger Abend und jedenfalls nichts für Zartbesaitete – Krömers eigener Anspruch: „Es muss schon weh tun.“. H. Harthun

23. Juni bis 9. Juli

O Kurt Krömer, 10.05., 20 Uhr, Nikolaisaal, Eintritt: ab 35 Euro, www.kurtkroemer.de

Comedian Kurt Krömer sorgt wieder für Gesichtsmuskelkater und Pipi in den Augen.

Beinahe wie Völkerverständigung Tastenprofi versöhnt Hochkultur und Fußball Seine Verdienste reichen fast an die Dimension von Völkerverständigung heran. Denn Stephan Graf von Bothmer ist nicht nur ein einfallsreicher und exzellenter Tasteninstrumentalist – er rettet auch Ehen damit. Ehen, die nicht mehr wissen, von was sie mehr angefressen sind: von RundlederRäude oder Toccata-Traumata, die sich beim finalen Kampf um die Fernbedienung zwischen Konzerthausschalte und Sportschau fast schon aufgerieben haben. Denn dieser Mann fusioniert Fußball und Klavierkonzert. Die Therapie ist so radikal wie genial. Die Dynamik fliegender Füße wird unbarmherzig von der mehr oder minder ausgeprägten Expertise des TVKommentars befreit. Stattdessen nimmt sich Tastenprofi von Bothmer dieses 90-Minuten-Dramas an und transponiert diese schlachtgetümmelige KickdribbelpfostentorAbseitselfmetereinwurffalle in ein hochemotionales Konzert. Selten war die Versöhnung von Hochkultur und Fußball durch strafloses Handspiel so zum Greifen nah.

Public Viewing mal anders: Am Flügel begleitet Stephan Graf von Bothmer live das DFB-Pokalfinale.

Dass von Bothmer und die Nikolaisaalplatzwarte von der Heilkraft dieser hybriden Sinnesreise überzeugt sind, zeigt sich an der Größe der Operation. Nichts weniger als das DFB-Pokalfinale kommt zum Wohl der gegensätzlich hobbyfizierten Paare unters Instrument, mit hervorragender Akustik und auf Großleinwand. Und wie bei allen verantwortungsvollen Eingriffen hat das Team noch einen Plan B: Es hat präventiv einen Bypass durch den

Gehörgang gesetzt, falls die Sportlerseele beim pianoforschen Schnitt in die Reportage zu sehr schreit: Via Ohrphon-Technik können Kommentatorenleistungen, auch wenn sie nicht immer ganz reif sind, ins verbal unterversorgte Sesselsportlerhirn implantiert werden. S. Rosig

5x2 O DFB-Pokalfinale als Livekonzert, 27.05., Fr karten 20 Uhr, Nikolaisaal, Eintritt: VVK ab 12 Euro, aeiS. 40 www.nikolaisaal.de www.stadtmagazin-events.de MAI 2017


34

Foto © Sabine Panossian

Foto © Manfred Restin

Foto © Peter Jaworskyj, Atelier 206 im RZ, Formtreu Potsdam

KUNST & KULTUR

Künstlerische Einblicke

Erste Bühnenerfahrungen

Manfred Restin reist immer wieder in den Süden Afrikas und hält auf seinen Reisen faszinierende Momente mit der Kamera fest. Die Bilder für seine aktuelle Ausstellung entstanden 2016 bei einer Tour durch den Etosha-Nationalpark. Von der Antilope bis hin zum Spitzmaulnashorn – in den Sommermonaten versammelt sich dort die Tierwelt Südafrikas an den wenigen Wasserstellen und bietet einen beeindruckenden Einblick in Flora und Fauna. H. Harthun O Great White Place – Der Etosha-Nationalpark, Fotoausstellung, 05.05.-30.11., Biosphäre, Eintritt: frei, www.biosphaere-potsdam.de

Über 150 Künstler laden Interessierte zum Tag der offenen Ateliers in ihre Werkstätten ein. Dabei präsentieren sie ein breites Spektrum an Kunst in unterschiedlichen Ausdrucksformen und Gestaltungsmitteln. Viele der Werke der Malerei, Bildhauerei, Grafik, Fotografie und Neuen Medien können zudem käuflich erworben werden. Anregende Gespräche mit den Künstlern sind ausdrücklich erwünscht. J. Volpers O Tag der offenen Ateliers, 07.05., 10-18 Uhr, Übersicht über alle Ateliers und das Programm unter www.potsdam.de/tag-der-offenenateliers-potsdam

Jeder Jugendliche wünscht sich Akzeptanz. Dass andere einen so hinnehmen, wie man ist oder man seine Meinung jederzeit äußerm kann, ohne sich zu blamieren. Das Projekt „Play it, Dance it, Show it“ möchte diese Vielfältigkeit und Stärke jedes Teenagers hervorheben. Zusammengekommen ist dabei unter der Leitung von Vincent Grätz und Veronika Zimmer die Interpretation der Thematik von 12- bis 18-Jährigen, die teilweise erstmals Bühnenluft schnuppern. A. Friedrich O Play it, Dance it, Show it, 11.05., 18 Uhr, Hans Otto Theater/Reithalle, Eintritt: frei, www.hansottotheater.de

Foto © Udo Krause

Foto © © Marc Petterson

Foto © © Carsten Böttinger

Animalische Ausstellung

Gernot Hassknecht nimmt es im Namen seines Publikums persönlich. Gewohnt bissig beschäftigt sich der beliebte Choleriker mit aktuellen politischen und gesellschaftlichen Themen. In welche Welt lassen wir unsere Kinder hineinwachsen? Was läuft verkehrt in unserem Staat? In seinem Soloprogramm kommentiert und analysiert der fiktive Charakter, hinter dem der Schauspieler Hans-Joachim Heist steckt, das Zeitgeschehen mit Witz, Wut und viel Ironie. A. Friedrich O Gernot Hassknecht, 12.05., 20 Uhr, Waschhaus, Eintritt: VVK 22 Euro, AK 26 Euro, www.hajoheist.de

Manege frei für den Circo Inesperada! Hier glänzt die Fassade, doch dahinter lauern Abgründe. Während die Artisten verzweifelt versuchen, die Vorstellung am Laufen zu halten, wird Zirkusdirektor Max Morelli tot hinter der Bühne aufgefunden. Das herrlich komische Kommissarengespann Knothe und Fleck nimmt die Ermittlungen auf. Die beiden kommen schnell an ihre Grenzen, denn dieser Zirkus hat eigene Regeln. H. Harthun O Mord im Rampenlicht, 12.05., 19 Uhr, 13./14.05., 15 Uhr und 19 Uhr, Treffpunkt Freizeit, Eintritt: frei, www.fallobst-potsdam.de

Er ist wieder da – und verführt erneut ganz Deutschland: 2011 erwacht Adolf Hitler mitten in Berlin und entdeckt das moderne Deutschland und seine medialen Möglichkeiten. „Er ist wieder da“ ist eine Aufführung der Uckermärkischen Bühne Schwedt nach dem Debütroman des Journalisten Timur Vermes. Lachen mit Hitler – geht das? Darf man das überhaupt? Das sollte man selbst herausfinden. Dies ist schließlich ein freies Land. Noch. F. Wendlandt O Er Ist wieder da, 13.05., 19 Uhr, Rathaus Kleinmachnow, Eintritt: VVK 8 Euro, erm. 6 Euro, AK 10 Euro, www.theater-schwedt.de

Dialektische Schärfe

2x2

Freikarten a S. 40

Alle Lebenskanten im Kapitalismus scheinen ­dafür geschaffen, das Uwe Steimle und die von ihm verkörperten Charaktere wie Günther Zischong seit 25 Jahren daran anecken können. Er spielt das gekürzte Gesamtwerk. Dazu schaltet der Kabarettist seinen sächsischen Dialekt auch dann nicht ab, wenn die Erich-Honecker-­ Persiflage samt Fistelstimme zu Ende ist. Warum auch – der gehört ab Werk dazu. S. Rosig O Uwe Steimle, 18.05., 20 Uhr, Lindenpark, Eintritt: VVK ab 26,45 Euro, AK 27 Euro, www.uwesteimle.de

MAI 2017 www.stadtmagazin-events.de

Foto © Manfred Esser

Gewagtes szenisches Spiel

Foto © Jan Kickinger

Musikalische Krimikomödie

Foto © Guido Wernern

Bissige Gesellschaftskritik

2x2

Freikarten a S. 40

Weberfest und Luther-Film

Lachen bis zur Scheidung

Der Weberplatz wird zu einen histor­ischen Marktplatz und entfaltet ein Spektakel für alle Sinne – mit böhmischen Künstlern, Handwer­kern und Händlern sowie Kreativangeboten aus der Region. Kulinarisch werden die Besu­cher zum Beispiel mit Met, Braten, Handbrot oder Baumkuchen verführt. Zu den Höhepunkten gehören die Aufführung des Films „Luther“ zum 500. Reformationsjubiläum und das Konzert „Gospellight”, beides in der Friedrichskirche bei freiem Eintritt. A. Friedrich O Babelsberger Weberfest, 19.-21.05., Fr 17-24 Uhr, Sa 11-24 Uhr, So 11-18 Uhr, Weberplatz, Eintritt: 7 Euro, erm. ab 4 Euro, www.babelsberg-potsdam.de

Der Comedian Bernd Stelter steht kurz vor der Silberhochzeit und macht sich so seine Gedanken über die Ehe. Wenn verheiratet sein bedeutet, dass man zumindest einmal mehr darüber nachdenkt, bevor man sich trennt, dann hat sich das teure Hochzeitsfest vielleicht schon gelohnt, meint er. Frei nach dem Motto „Wer heiratet, teilt sich die Sorgen, die er vorher nicht hatte!“ nimmt er das Publikum mit auf eine witzig-skurrile Reise durch das geheimnisvolle Land der Ehe. H. Harthun

O Bernd Stelter, 21.05., 19 Uhr, Nikolaisaal, Eintritt: ab 24 Euro, www.bernd-stelter.de


Wir sind Ihre Ansprechpartner

Seit über 15 Jahren vermitteln wir Immobilien in Berlin, Potsdam und Umgebung. Wir haben Kaufverträge zu Eigentumswohnungen, Wochenendgrundstücken, Reetdachhäusern, Wassergrundstücken, Guts- und Bauernhäusern, Villen, Mehrfamilienhäusern und vieles mehr vermittelt. Es wurden durch uns Bauträgermaßnahmen betreut, große Grundstücksareale neu aufgeteilt und vermarktet sowie diverse Wohn- und Gewerbeimmobilien vermietet. Bei den betreuten Projekten waren wir für verschiedenste Eigentümer wie Stiftungen, Bundesbehörden, Städte und Gemeinden, Investoren, Kirchengemeinden und vor

Marcus Weber

Kerstin Roscher

m.weber@krentz.de 0171 55 888 50 0331 730 408 25

k.roscher@krentz.de 0151 573 199 19 0331 730 408 21

allem für Privatpersonen aus dem In- und Ausland tätig. Innerhalb unseres Büros konzentrieren sich einzelne Mitarbeiter auf verschiedene Regionen und Segmente des Immobilienmarktes. Dadurch erreichen wir, dass wir mit den regionalen Gegebenheiten bestens vertraut sind und neue Tendenzen sofort erkennen können. Wir kennen die erzielten Preise, die aktuelle Nachfrage und die derzeit am Markt angebotenen Immobilien. Gern unterstützen wir auch Sie bei dem Verkauf Ihres Objektes oder gehen mit Ihnen zusammen auf die Suche nach Ihrem neuen Zuhause.

Philipp Krentz philipp@krentz.de 0331 270 72 70

Petra Kluwe

Thomas Marschel

p.kluwe@krentz.de 0178 448 793 2 0331 730 408 22

t.marschel@krentz.de 0177 750 98 97 0331 730 408 27

IMMOBILIENREPORT

KOSTENLOSE

IMMOBILIENBEWERTUNG Für Ihre Verkaufsüberlegung ermitteln wir kostenlos den aktuellen Wert Ihrer Immobilie.

Rufen Sie uns an - 0331 270 72 70 Philipp Krentz Immobilien Vermittlungs GmbH

Gutenbergstr. 92 - 14467 Potsdam

mail: info@krentz.de

0331 270 72 70

www.krentz.de

Umland von Berlin und Potsdam 2017


Das Umland von Berlin und Potsdam Trends und Chancen am Immobilienmarkt

Der positive Trend am Immobilienmarkt in der Landeshauptstadt Potsdam und der Bundeshauptstadt Berlin hat längst auch das Umland erfasst und sich im Jahr 2016 fortgesetzt. Die Immobilienpreise steigen weiter. In einzelnen Lagen lagen die Preisanstiege von 2015 zu 2016 bei bis zu 150 €/qm. Die teuerste Wohnlage im Landkreis Potsdam-Mittelmark bleibt Kleinmachnow. Hier liegt der höchste Bodenrichtwert bei 640 €/qm. Nach unserer Einschätzung würde sich bei einem idealen Grundstück jedoch auch ein noch höherer Quadratmeterpreis erzielen lassen. Generell konzentriert sich die Nachfrage klar auf infrastrukturell gut bis sehr gut entwickelte Bereiche, meist innerhalb des Berliner Rings. Entscheidend ist für junge Familien besonders die Erreichbarkeit von Berlin und Potsdam mit öffentlichen Verkehrsmitteln sowie die vor Ort vorhandenen Bildungseinrichtungen. Somit sind neben Kleinmachnow, Stahnsdorf und Teltow Gemeinden wie Nuthethal, Michendorf, Schwielowsee oder die Stadt Werder (Havel) besonders im Fokus der Interessenten. Dabei ist festzustellen, dass Orte wie Caputh, Bergholz-Rehbrücke oder Werder (Havel), die nach unseren Erfahrungen sehr gefragt sind, mit Bodenrichtwerten von ca. 100 €/qm bis 150 €/qm in

guten Lagen noch sehr günstig bewertet sind. Insbesondere hier sehen wir Potenzial für Preissteigerungen. Spürbar ist auch, dass aufgrund der hohen Preise und des knappen Angebotes an freien Bauplätzen im nahen Umland Orte mit noch vorhandenen Baulandreserven wie z.B. Glindow, Wildenbruch und Fichtenwalde, entdeckt werden. Denn hier kann man noch relativ unkompliziert und günstig den Traum vom eigenen Haus verwirklichen. Zudem scheint eine Zinswende nach wie vor nicht in Sicht, so dass Immobilienkäufern die günstigen Zinsen sehr wahrscheinlich weiterhin erhalten bleiben. Unter diesen Umständen ist es für viele Haushalte deutlich leichter, sich den Traum vom eigenen Haus zu erfüllen. Verstärkt wird dieser Wunsch durch einen hohen Zuzug in unsere Region und die sich daraus ergebende Wohnungsknappheit mit hohen Mieten. Obwohl sich durch steigende Preise die Renditen verringern, hält auch bei Anlegern die Flucht in inflationssichere Anlagen mangels Alternativen im Niedrigzinsumfeld an. Wir gehen davon aus, dass sich der Trend auch in diesem Jahr fortsetzt. Dennoch gibt es erste Anzeichen dafür, dass in Teilbereichen des Marktes die Spitze des Preisanstiegs erreicht sein könnte.

Besonders nachgefragt

Die besonders nachgefragten Lagen im Umland von Berlin und Potsdam werden vor allem durch landschaftliche Reize, die vorhandene Infrastruktur und die Nähe zu Berlin bestimmt. Begehrt sind insbesondere die attraktiven Wasserlagen wie z.B. Grundstücke in Werder, Caputh und Geltow, die an den Glindower See, den Petzinsee oder den Schwielowsee angrenzen. Lagen mit einem weiten Blick in die Landschaft wie z.B. auf dem Franzensberg in Geltow, Lagen um den Krähenberg in Caputh, die Bergsiedlung

Ort

in Ferch oder der Hohe Weg in Werder, aber auch schöne dörfliche Lagen in Langerwisch, Wildenbruch, Nattwerder oder Petzow sind heiß begehrt. Weiterhin hoch im Kurs sind die letzten freien Bauplätze und Bestandsimmobilien in allen ruhigen Wohnlagen mit guter Infrastruktur wie z.B. in Kleinmachnow, Stahnsdorf, Teltow, Groß Glienicke, Bergholz-Rehbrücke, Wilhelmshorst, Caputh, Geltow und Werder. Hier werden für besondere Objekte auch Preise deutlich über dem Bodenrichtwertniveau gezahlt.

Tendenz

2014

2015

2016

Kleinmachnow, westlich des Friedhofs

320

360

470

Stahnsdorf, nördlich der Potsdamer Allee

200

220

240

Teltow Stadtkern und Flussviertel (kein San.gebiet)

200

220

290

Michendorf Ortslage (kein San.gebiet)

80

90

105

Wilhelmshorst, nördlich der Bahn

110

145

145

Wildenbruch, Ortslage

65

80

100

Werder, Havelauen

105

120

120

Glindow, Ortslage

75

75

80

Caputh

130

135

145

Geltow, Ortslage

125

115

125

Rehbrücke, Ortslage

150

160

160

Saarmund, Ortslage

95

120

120

Beelitz, Ortslage (kein San.gebiet)

50

60

60

Quelle: Gutachterausschuss Potsdam-Mittelmark, veröffentlicht unter www.boris-brandenburg.de Weitere Gebiete finden Sie im Internet unter www.krentz.de/wir-bei-ihnen.

verkauft

verkauft

verkauft

verkauft

verkauft

verkauft


Das Umland von Berlin und Potsdam Trends und Chancen am Immobilienmarkt

Der positive Trend am Immobilienmarkt in der Landeshauptstadt Potsdam und der Bundeshauptstadt Berlin hat längst auch das Umland erfasst und sich im Jahr 2016 fortgesetzt. Die Immobilienpreise steigen weiter. In einzelnen Lagen lagen die Preisanstiege von 2015 zu 2016 bei bis zu 150 €/qm. Die teuerste Wohnlage im Landkreis Potsdam-Mittelmark bleibt Kleinmachnow. Hier liegt der höchste Bodenrichtwert bei 640 €/qm. Nach unserer Einschätzung würde sich bei einem idealen Grundstück jedoch auch ein noch höherer Quadratmeterpreis erzielen lassen. Generell konzentriert sich die Nachfrage klar auf infrastrukturell gut bis sehr gut entwickelte Bereiche, meist innerhalb des Berliner Rings. Entscheidend ist für junge Familien besonders die Erreichbarkeit von Berlin und Potsdam mit öffentlichen Verkehrsmitteln sowie die vor Ort vorhandenen Bildungseinrichtungen. Somit sind neben Kleinmachnow, Stahnsdorf und Teltow Gemeinden wie Nuthethal, Michendorf, Schwielowsee oder die Stadt Werder (Havel) besonders im Fokus der Interessenten. Dabei ist festzustellen, dass Orte wie Caputh, Bergholz-Rehbrücke oder Werder (Havel), die nach unseren Erfahrungen sehr gefragt sind, mit Bodenrichtwerten von ca. 100 €/qm bis 150 €/qm in

guten Lagen noch sehr günstig bewertet sind. Insbesondere hier sehen wir Potenzial für Preissteigerungen. Spürbar ist auch, dass aufgrund der hohen Preise und des knappen Angebotes an freien Bauplätzen im nahen Umland Orte mit noch vorhandenen Baulandreserven wie z.B. Glindow, Wildenbruch und Fichtenwalde, entdeckt werden. Denn hier kann man noch relativ unkompliziert und günstig den Traum vom eigenen Haus verwirklichen. Zudem scheint eine Zinswende nach wie vor nicht in Sicht, so dass Immobilienkäufern die günstigen Zinsen sehr wahrscheinlich weiterhin erhalten bleiben. Unter diesen Umständen ist es für viele Haushalte deutlich leichter, sich den Traum vom eigenen Haus zu erfüllen. Verstärkt wird dieser Wunsch durch einen hohen Zuzug in unsere Region und die sich daraus ergebende Wohnungsknappheit mit hohen Mieten. Obwohl sich durch steigende Preise die Renditen verringern, hält auch bei Anlegern die Flucht in inflationssichere Anlagen mangels Alternativen im Niedrigzinsumfeld an. Wir gehen davon aus, dass sich der Trend auch in diesem Jahr fortsetzt. Dennoch gibt es erste Anzeichen dafür, dass in Teilbereichen des Marktes die Spitze des Preisanstiegs erreicht sein könnte.

Besonders nachgefragt

Die besonders nachgefragten Lagen im Umland von Berlin und Potsdam werden vor allem durch landschaftliche Reize, die vorhandene Infrastruktur und die Nähe zu Berlin bestimmt. Begehrt sind insbesondere die attraktiven Wasserlagen wie z.B. Grundstücke in Werder, Caputh und Geltow, die an den Glindower See, den Petzinsee oder den Schwielowsee angrenzen. Lagen mit einem weiten Blick in die Landschaft wie z.B. auf dem Franzensberg in Geltow, Lagen um den Krähenberg in Caputh, die Bergsiedlung

Ort

in Ferch oder der Hohe Weg in Werder, aber auch schöne dörfliche Lagen in Langerwisch, Wildenbruch, Nattwerder oder Petzow sind heiß begehrt. Weiterhin hoch im Kurs sind die letzten freien Bauplätze und Bestandsimmobilien in allen ruhigen Wohnlagen mit guter Infrastruktur wie z.B. in Kleinmachnow, Stahnsdorf, Teltow, Groß Glienicke, Bergholz-Rehbrücke, Wilhelmshorst, Caputh, Geltow und Werder. Hier werden für besondere Objekte auch Preise deutlich über dem Bodenrichtwertniveau gezahlt.

Tendenz

2014

2015

2016

Kleinmachnow, westlich des Friedhofs

320

360

470

Stahnsdorf, nördlich der Potsdamer Allee

200

220

240

Teltow Stadtkern und Flussviertel (kein San.gebiet)

200

220

290

Michendorf Ortslage (kein San.gebiet)

80

90

105

Wilhelmshorst, nördlich der Bahn

110

145

145

Wildenbruch, Ortslage

65

80

100

Werder, Havelauen

105

120

120

Glindow, Ortslage

75

75

80

Caputh

130

135

145

Geltow, Ortslage

125

115

125

Rehbrücke, Ortslage

150

160

160

Saarmund, Ortslage

95

120

120

Beelitz, Ortslage (kein San.gebiet)

50

60

60

Quelle: Gutachterausschuss Potsdam-Mittelmark, veröffentlicht unter www.boris-brandenburg.de Weitere Gebiete finden Sie im Internet unter www.krentz.de/wir-bei-ihnen.

verkauft

verkauft

verkauft

verkauft

verkauft

verkauft


Wir sind Ihre Ansprechpartner

Seit über 15 Jahren vermitteln wir Immobilien in Berlin, Potsdam und Umgebung. Wir haben Kaufverträge zu Eigentumswohnungen, Wochenendgrundstücken, Reetdachhäusern, Wassergrundstücken, Guts- und Bauernhäusern, Villen, Mehrfamilienhäusern und vieles mehr vermittelt. Es wurden durch uns Bauträgermaßnahmen betreut, große Grundstücksareale neu aufgeteilt und vermarktet sowie diverse Wohn- und Gewerbeimmobilien vermietet. Bei den betreuten Projekten waren wir für verschiedenste Eigentümer wie Stiftungen, Bundesbehörden, Städte und Gemeinden, Investoren, Kirchengemeinden und vor

Marcus Weber

Kerstin Roscher

m.weber@krentz.de 0171 55 888 50 0331 730 408 25

k.roscher@krentz.de 0151 573 199 19 0331 730 408 21

allem für Privatpersonen aus dem In- und Ausland tätig. Innerhalb unseres Büros konzentrieren sich einzelne Mitarbeiter auf verschiedene Regionen und Segmente des Immobilienmarktes. Dadurch erreichen wir, dass wir mit den regionalen Gegebenheiten bestens vertraut sind und neue Tendenzen sofort erkennen können. Wir kennen die erzielten Preise, die aktuelle Nachfrage und die derzeit am Markt angebotenen Immobilien. Gern unterstützen wir auch Sie bei dem Verkauf Ihres Objektes oder gehen mit Ihnen zusammen auf die Suche nach Ihrem neuen Zuhause.

Philipp Krentz philipp@krentz.de 0331 270 72 70

Petra Kluwe

Thomas Marschel

p.kluwe@krentz.de 0178 448 793 2 0331 730 408 22

t.marschel@krentz.de 0177 750 98 97 0331 730 408 27

IMMOBILIENREPORT

KOSTENLOSE

IMMOBILIENBEWERTUNG Für Ihre Verkaufsüberlegung ermitteln wir kostenlos den aktuellen Wert Ihrer Immobilie.

Rufen Sie uns an - 0331 270 72 70 Philipp Krentz Immobilien Vermittlungs GmbH

Gutenbergstr. 92 - 14467 Potsdam

mail: info@krentz.de

0331 270 72 70

www.krentz.de

Umland von Berlin und Potsdam 2017


LITERATUR

Der Sommer des Lebens eines Totengräbers

Saatgut-Krimi unter kritischer Beobachtung

Foto © privat

Fiktion und Wissenschaft

Foto © Susanne Schleyer

Lebensverweigerer

Jess Jochimsen stellt seinen neuen Roman vor der Veröffentlichung im Waschhaus vor.

Ist das so korrekt? Christoph Seidlers Roman wird einem Faktencheck unterzogen.

Urlaubsdias, Gute-Nacht-Geschichten und Schlaflieder für Menschen, die nicht ins Bett wollen – zumindest nicht alleine. Das sind nur drei der Dinge, die der Autor, Kabarettist und Musiker Jess Jochimsen dem Potsdamer Publikum anzubieten hat. Und ganz nebenbei noch die Möglichkeit, seinen neuen Roman „Abschlussball“ schon vor dem offiziellen Erscheinungstermin kennenzulernen. Um was es geht? Jochimsen erzählt die Geschichte des Beerdigungstrompeters Marten. Für ihn sind Friedhöfe genau der richtige Ort: sie sind ruhig, gut ausgeschildert und bieten ausreichend Schatten. Als sich die Möglichkeit bietet, greift er zu und wird Beerdigungstrompeter auf dem Nordfriedhof in München. Als Marten die Bankkarte seines soeben zu Grabe getragenen Klassenkameraden Wilhelm findet, beginnt eine groteske Irrfahrt. Er wird in einen Strudel merkwürdiger Ereignisse gezogen und lernt all das kennen, wovon er sich so mühsam ferngehalten hat: Menschen, Geld, Abenteuer, Liebe. J. Probst

Eigentlich soll er der Menschheit als letzte Versicherung gegen Katastrophen dienen – doch im Saatguttresor auf der Arktisinsel Spitzbergen passieren merkwürdige Dinge. Welche Rolle spielt dabei ein großer Saatgutkonzern? Spiegel Online-Journalist Christoph Seidler liest aus seinem Thriller „Kalte Saat“. Marion Maturilli vom Alfred-Wegener-Institut am Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung in Potsdam, kennt Spitzbergen gut – und diskutiert mit ihm über sein Buch. Literatur spielt mit Wissen, mit vermeintlichem Expertentum, mit Inhalten, die sich manchmal nah an Wissenschaft heranwagen. Doch was steckt hinter der Fiktion, wie viel Realität wird vermittelt, was stimmt und was ist reine Erfindung? In dem neuen Format „Literatur trifft Wissenschaft“ treffen Fiktion und wissenschaftliche Fakten aufeinander. Der Autor liest, die Wissenschaftlerin nimmt das Gelesene unter die Lupe. H. Harthun

O Jess Jochimsen, 04.05., 20 Uhr, Waschhaus, Eintritt: VVK 6 Euro, AK 8 Euro, www.jessjochimsen.de

O Literatur trifft Wissenschaft: Christoph Seidler, 04.05., 18 Uhr, Eintritt: 15 Euro, www.twitter.com/chs42

Sicherer Hafen als Falle Foto © Annett Achtzehn/MAZ

Wenn das Security-Resort zum Grauen wird

Krimi-Live: Autorin Susanne Kliem liest aus ihrem Thriller „Das Scherbenhaus“.

Geborgenheit als Lüge, eine schlimmere Verunsicherung kann es kaum geben. Wenn Rückzugsorte zu Fallen werden, schreit es danach, daraus einen Krimi zu machen. Susanne Kliem hat es getan. Die sozialen Entwicklungen entgehen ihr dabei nicht. Ihr Psychothriller „Das Scherbenhaus“ spielt in einem hochabgesich­ erten Wohnresort, wie sie bislang vorwiegend aus den USA bekannt sind, wo sich Luxusrentiers, abgenabelt von den Kümmernissen dieser Welt, sacht dem Tod entgegengolfen. Der von Kliem beschriebene Safe Harbour indes liegt in Berlin. Dorthin, zu ihrer Schwester, flüchtet sich Carla, die Hauptakteurin. Sie wähnt sich dort vor einem Stalker sicher. Doch dann stirbt die Schwester und die Resortbewohner erweisen sich als verschworene Gemeinschaft. Die gelernte Buchändlerin Kliem muss als Pressereferentin für TV-Serien und Theater so viel Spannung aufgesogen haben, dass es seit 2009 in Form von Kriminalromanen wieder aus ihr herausbricht – der Erfolg gibt ihr Recht. S. Rosig O Susanne Kliem, 18.05., 19 Uhr, MAZ Media Store, Eintritt: VVK 7 Euro, AK 8 Euro, www.susannekliem.de

Jetzt mitmachen und helfen:

potsdam.helpto.de

www.stadtmagazin-events.de MONAT JJJJ

35


Veranstaltungen in der Potsdamer Mitte

Bildungsforum Potsdam | Extavium | Filmmuseum Potsdam | Haus der Brandenburgisch- Preußischen Geschichte

Foto © xxx Fotos © Lüder

Potsdam Marketing und Service GmbH | Potsdam Museum | St. Nikolaikirche Potsdam

Historische Werbemaßnahmen: Die Stadtansichten, auch Veduten genannt, sollten Besucher nach Potsdam locken.

Hommage an Potsdams schönste Seiten Stadtansichten aus dem 18. und 19. Jahrhundert entdecken

Schon früher machten sich die Menschen gern ein Bild. Nur war das jenseits der Fotografie aufwendiger. Im 18. und 19. Jahrhundert schufen Künstler Stadtansichten, sogenannte Veduten. Sie sollten Besucher in die Stadt locken und zeigten die Städte von ihrer reizvollsten Seite. Auch Potsdam präsentiert sich auf den Veduten von seiner schönen Seite, wie in der Ausstellung „Faszinierender Blick. Potsdamer Veduten des 18. und 19. Jahrhunderts“ jetzt zu sehen ist. Mit der Ausstellung setzt das Museum seine Reihe „Fokus Sammlung“ fort. Insgesamt 750 Veduten umfasst die grafische Sammlung des Potsdam Museums, davon sind jetzt 130 Werke zu sehen. Neben weithin bekannten Potsdam-Veduten werden auch bislang nicht publizierte Arbeiten gezeigt. In fünf topografisch geordneten Sektionen und einem thematischen Exkurs zu den Radierungen von Andreas Ludwig Krüger nach Johann Friedrich Meyer reicht der Blick auf die Stadt von erhöhten Standorten aus der Umgebung über die Brücken, Gebäude und Plätze der Innenstadt bis MAI 2017 www.stadtmagazin-events.de

hin zu den kurfürstlichen und königlichen Schlössern: Babelsberg, Bornim, Caputh und Glienicke fanden im 18. und 19. Jahrhundert ebenso das Interesse von Künstlern und Verlegern wie Schloss Sanssouci und das Neue Palais. Dem aufmerksamen Betrachter fällt auf, dass auf den Grafiken und Gemälden mitunter die Perspektive verschoben zu sein scheint, oder es finden sich mehr Gebäude auf einem Blatt als tatsächlich möglich. Deshalb sollte das Verhältnis von Abbild und Realität in den Veduten stets mit Vorsicht beurteilt werden. Der Blick auf die Stadt ist subjektiv, zeigt eine historische Interpretation der Wirklichkeit und das, was für den Künstler oder den Auftraggeber in einer bestimmten Zeit

von großer Bedeutung gewesen ist. Die Ausstellung zeigt Ergebnisse des Forschungs- und Digitalisierungsprojektes „Brandenburg im Bild“, welches vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur gefördert wurde. Damit manche Werke im Original und online unter www. museum-digital.de zu sehen sind, mussten sie erst aufwendig restauriert werden. U. Kaiser/S. Kirchner

O Ausstellung: Faszinierender Blick. Potsdamer Veduten des 18. Und 19. Jahrhunderts, bis 09.07., Di/Mi/Fr 10-17 Uhr, Do 10-19 Uhr, Sa/ So/Feiertage 10-18 Uhr, Potsdam Museum, Eintritt: 5 Euro, bis 18 Jahre frei, www.potsdam-museum.de

Begleitprogramm zur Ausstellung: Foto © Wilhelm Barth

Ein reizvoller Rundgang durchs historische Potsdam: Erstmals vereint eine Ausstellung im Potsdam Museum über einhundert Stadtansichten aus dem 18. und dem 19. Jahrhundert. Neben dem weithin bekannten Drei-Kirchen-Blick können auch bislang nicht gezeigte Werke in den kommenden zwei Monaten besichtigt werden.

Ansicht des Alten Marktes mit dem heutigen Potsdam Museum (li.) und dem Palais Barberini (mi.)

O Karl Lindemann-Frommel, Wilhelm Barth und Andreas Ludwig Krüger, Kurzvortrag und Themenführung, 04.05., 18 Uhr O Kuratorenführung durch die Ausstellung, 10.05., 14 Uhr O Mehr als der „Drei-Kirchen-Blick“: Potsdamer Kirchen vom Mittelalter bis in die Moderne, Vortrag, 18.05., 18 Uhr O Potsdamer Musik aus drei Jahrhunderten, Soiree, 27.05., 17 Uhr


Kunst- und Kreativhaus Rechenzentrum | Museum Barberini | Naturkundemuseum Potsdam | Nikolaisaal Potsdam

Foto © H. Immel

Foto © Museum Barberini/H. Mundt

Foto © Museum Barberini

www.potsdam.de

Alter Markt und Alte Fahrt

Streifzug durch die Geschichte

Wie erleben wir die Kunst der Impressionisten, wenn wir dazu Landschaften hören? Ingo Colbows Audioprogramm führt akustisch zur Kunst. Im Anschluss gibt es eine interaktive Performance zu Fuß unter der Regie von Elke Schmid. O Barberini Soundscapes, 04.05., 17-21 Uhr, Museum Barberini, Eintritt: 10 Euro, erm. 8 Euro, www.museum-barberini.com

Potsdams Mitte in neuem Glanz: Der Landtag von Brandenburg im historischen Gewand und der Alte Markt mit seinen markanten Bauten, wie dem Alten Rathaus, dem Museum Barberini und der Nikolaikirche stehen im Fokus des Rundgangs. O Führung Historische Mitte, jeden Sa, 11 Uhr, Tourist Information Am Alten Markt, Eintritt: 8 Euro, www.potsdamtourismus.de

Im Rahmen der Ringvorlesung „Reformation in Brandenburg und im östlichen Europa“ spricht Dr. Cordelia Heß von der Universität Göteborg zum Thema „Bauernkrieg in Preußen. Der samländische Aufstand 1525“. O Vortrag, 10.05., 18.15 Uhr, Haus der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte, Eintritt: 5 Euro, erm. 3 Euro, www.hbpg.de

Foto © NKMP

Foto © M. Helbig

Foto © R. Andreoli

Landschaften hören

Abheben mit der wilden Hilde

Tiere am Museumstag

Mondänes städtisches Leben, Gegensätze und Unbeschwertheit, aber auch der Wunsch nach Heimat und kultureller Identität. All das ist Amerika. George Gershwin und Leonard Bernstein sind Vertreter einer Epoche, die das urbane Lebensgefühl musikalisch brillant einzufangen wussten. O Sinfoniekonzert, 13.05., 19.30 Uhr, Nikolaisaal Potsdam, Eintritt: ab 16 Euro, www.kammerakademie-potsdam.de

Selten wurde in den letzten Jahren so viel Witz und Fantasie in den Jazz eingebaut wie bei Hildegard lernt fliegen. Das Sextett um Stimmjongleur Andreas Schaerer ist keine Band, sondern ein Sturm – ach was: ein Orkan. Jetzt hebt die „wilde Hilde“ mit dem Filmorchester Babelsberg ab. O Hildegard lernt fliegen, 19.05., 20 Uhr, Nikolaisaal Potsdam, Eintritt: ab 16 Euro, www.nikolaisaal.de

Welche Geschichten verbergen sich hinter den ausgestellten Tieren? Am Museumstag gibt es einen Familienvormittag mit Führung und Bastel­ aktion, am Nachmittag einen Vortrag zum illegalen Artenhandel mit anschließender Sonderführung hinter die Kulissen: Der Kriminalfall Kleinfeld. O Internationaler Museumstag, 21.05., 9-17 Uhr, Naturkundemuseum Potsdam, Eintritt: frei, www.naturkundemuseum-potsdam.de

Bioscop und Kinoorgel

Atlasfest und Museumstag

Hinter den Kulissen

Das Filmmuseum gewährt besondere Einblicke in das älteste und in das größte technische Exponat des Hauses: den ersten deutschen Filmprojektor von 1895, das Bioscop, und die im Museumskino installierte Welte-Kinoorgel von 1929. Organist Christian Deichstätter führt in ihre Klangwelt ein. O Sonderführung am Internationalen Museumstag, 21.05., 11/13 Uhr, Filmmuseum Potsdam, Eintritt: frei, www.filmmuseum-potsdam.de

Vor und im Museum wird das 5. Atlasfest gefeiert: Auf dem Programm stehen Führungen durch die Ausstellungen, der Besuch der Königin Elisabeth-Christine von Preußen, Taschenmoden- und Oldtimerschau, Fotoaktion, Livemusik der Jazzband Ohne Zusätze und des Fanfarenzugs. O Atlasfest am Internationalen Museumstag, 21.05., 13-18 Uhr, Potsdam Museum, Eintritt: frei, www.potsdam-museum.de

Der Rundgang durch das klügste Haus der Stadt gibt Einblicke in Bereiche, die nicht jederzeit öf­ fentlich zugänglich sind. Ausgangspunkt ist die Stadt- und Landesbibliothek, danach präsentieren sich die Volkshochschule und die Wissen­schafts­ etage mit der Ausstellung Forschungsfenster. O Führung, 25.05., 11 Uhr, Bildungsforum Potsdam, Eintritt: frei, Anmeldung unter Tel. (0331) 289 20 17, www.bildungsforum-potsdam.de

Foto © LHP/B. Plate

The American Way of Life

www.stadtmagazin-events.de MAI 2017


38

FILM

_____

„Ich habe mich sehr wohl gefühlt, für sechs Wochen mal wieder Springerstiefel anziehen zu dürfen.“

Fotos © Thomas Kost

Wotan Wilke Möhring war in jüngeren Jahren selbst in der Punkszene.

Ein echter Punk hält nichts von echten Betten. Fussel (Wotan Wilke Möhring) nächtigt in seiner Wohnung lieber im Zelt.

„Wer Kacke baut, muss auch dazu stehen“

Wotan Wilke Möhring über alte Zeiten, Spießigkeit und Vaterrollen Am 23. Mai feiert Schauspieler Wotan Wilke Möhring seinen 50. Geburtstag. Regelmäßig vor der Kamera steht der gebürtige Detmolder erst seit 1997. Zuvor absolvierte Möhring eine Lehre als Elektriker, musizierte in Punkbands, war Clubbesitzer und Türsteher. Mittlerweile weist die Filmografie des vielseitigen Darstellers weit mehr als einhundert Titel auf, von „Das Experiment“ über „Lammbock“ bis hin zum TV-Dreiteiler „Winnetou – Der Mythos lebt“. In „Happy Burnout“ spielt Wotan Wilke Möhring den Alt-Punk und Leistungsbetrüger Fussel, der sich ausgerechnet als BurnoutPatient einliefern lässt. Sie gehörten früher selbst der Punkszene an. Wie sehr haben Sie Fussel geähnelt? Ich habe mich sehr wohl gefühlt, für sechs Wochen mal wieder Springerstiefel anziehen zu dürfen. Ich habe beim Gang tatsächlich einen sehr guten Freund von mir kopiert, der diesen schlurfenden Jojo-Schritt hatte. Wie Fussel war ich politisch als Zecke einzuordnen, also eher anarcho-orientiert. Gar nicht so der bunte, schrille Punk aus England mit Schottenrock. Deshalb waren da sehr viele Überschneidungen möglich. War es mit Wehmut verbunden, in die alten Zeiten zurückzublicken? Ehrlich gesagt, ja. Tatsächlich wühle ich jetzt wieder vermehrt in alten Musikkassetten herum. Die Musik ist ja bei jeder Jugendkultur die Grundlage für die Entscheidung, sich selbst als Punk, Hip-Hopper MAI 2017 www.stadtmagazin-events.de

oder Metaller zu sehen. Dieses Lebensgefühl geht vor allem von der Musik aus. Ich fand es total lustig, nun wieder mit derselben linksverbesserlichen Lebenshaltung herumzulaufen, alles besser zu wissen und sehr viel herum zu labern. Ich konnte auch sehr gut nachvollziehen, wie wohl sich Fussel auf seinem Planeten der Provokation fühlt. Bis er dahinterkommt, dass Provokation als Selbstzweck ziemlich armselig ist. Das ist dann sein erster Schritt zur Erwachsenwerdung. Was hat diesen Schritt bei Ihnen bewirkt? Ich war schon voll auf Provokation getrimmt, das will man ja auch. Man will eine Reaktion der Menschen auf das, was man sagt oder wie man aussieht. Dieses Element des Chaos mag ich nach wie vor noch gern. Gewohnheiten aufmischen, Regeln durchbrechen, ins kalte Wasser springen, über den Tellerrand schauen – egal, wie man das nennt. In meinem Beruf kann ich das ausleben. Aber auch im Privaten interessiert mich nach wie vor mehr dieses Element des lebenserhaltenden Chaos. Das finde ich spannender

als die totale Sicherheit. So richtig, richtig erwachsen habe ich mich erst gefühlt, als meine erste Tochter zur Welt gekommen ist. Dann kann man sich der Verantwortung für das Morgen plötzlich nicht mehr entziehen. Ab jetzt bist du dran! Das war ein ganz wichtiger Moment. Sind Sie ein Helikoptervater oder brennt – wie im Film – schon mal das Zelt im Garten? Nee, ein Helikoptervater bin ich überhaupt nicht, um Gottes willen! Wer Kacke baut, muss auch dazu stehen und die Konsequenzen tragen.

Therapeutin Alexandra (Anke Engelke) stellt Fussel (Wotan Wilke Möhring) zur Rede.


FILM Das habe ich selbst auch so gelernt. Bei drei Kindern, die organisiert sein wollen, bleibt auch gar nicht die Zeit für Helikopter. Am schönsten sind die Tage, an denen sich Arbeits- und Familienwelt nicht begegnen. Man muss keinen Termin wahrnehmen, keine Zeiten einhalten. Man steht früh auf und wir können machen, was wir wollen. Von mir aus den ganzen Tag. Wir können noch in den Park gehen, wenn wir wollen. Und wenn nicht, auch egal. Das sind entspannte Tage. Aber Helikopter – nö. Waren Sie schon einmal an einem Punkt, an dem ein Burnout nicht fern war? Wirklich ausgebrannt sein kenne ich nicht, aber das Gefühl des auf sich aufpassen Müssens, das kenne ich auch, ja. Vor zwei Jahren, etwa nach der Winnetou-Zeit zum Beispiel. Man unterschätzt das leicht: die Kombination aus dem sehr physischen Beruf und dem Privatleben, was auch nicht immer ganz rund lief. Physischen Signale wie Schlafmangel, Ungeduld und zerfahren sein, ignoriert man leicht zu Beginn, wenn man sie nicht kennt. Ich habe das zum Glück rechtzeitig bemerkt und für mehr Ausgleich gesorgt. Sind Sie mit den Jahren spießiger geworden? Nee! Ich weiß nicht genau, welche Merkmale die Spießigkeit auszeichnen. Mir ist die Nähe zu einem gewissen Maß an Chaos immer noch näher als die absolute Ordnung durch immer gleiche, nicht hinterfragte Regeln. Die Erhaltung einer lebendigen

Unordnung ist mir wichtiger als Ordnung um jeden Preis. Ich glaube nicht, dass ich spießiger geworden bin. Im Gegenteil, meine Zündschnur in Bezug auf spießige Organisationen ist heute noch schneller aufgebraucht als früher.

sie verstehen diese abstrakte Erwachsenenwelt noch nicht so ganz. Sie unterscheiden nicht zwischen echt und unecht. Und wenn sie selbst Prinzessin oder Lehrerin spielen, dann sind sie es auch wirklich, mit Leib und Seele. Da kann ich mir noch etwas ab­gucken, was Intensität angeht. A. Wesche

Hat Ihre Älteste schon mitbekommen, dass ihr Papa etwas Besonderes macht? So ein bisschen hat sie es schon mitbekommen. Sie dreht sich weg, wenn fotografiert wird oder fragt, warum der jetzt eine Unterschrift von mir wollte. Aber für Kinder ist es leichter verständlich, wenn der Papa Polizist, FeuerFrau Linde (Victoria wehrmann oder Bauarbeiter Trauttmansdorff) von ist. Irgendetwas, was sie auch der Arbeitsagentur aus Kinderbüchern kennen. bestärkt Fussel in Meine Kinder haben mich in seinem Kampf Kroatien am Set von „Wingegen die netou“ besucht. Das fanden Ungerechtigkeit. sie natürlich spannend, aber

O Happy Burnout Tragikomödie • D 2016 • Regie: André Erkau • Darsteller: Wotan Wilke Möhring, Anke Engelke, Julia Koschitz, Michael Wittenborn, Kostja Ullmann • FSK 6 • Kinostart: 27.04. 44 Jahre lang hat es Fussel geschafft, sich einem geordneten Arbeitsleben zu entziehen. Er bezieht Hartz IV, hält die Fahne des Punk hoch und umgarnt geschickt das schöne Geschlecht. Diesmal hat die Dame vom Amt allerdings schlechte Nachrichten. Eine bevorstehende Prüfung droht sein Lügengebäude zum Einsturz zu bringen. Der einzige Ausweg wäre die Diagnose Burnout, verbunden mit einer sechswöchigen Reha in einer geschlossenen Einrichtung. Widerwillig lässt sich Fussel auf das Manöver ein. Logisch, dass der Fremdkörper die medizinische Einrichtung und ihre Bewohner ordentlich aufmischt. Mal ernst, mal heiter und zum Schluss ein wenig süß – gute Unterhaltung.

www.stadtmagazin-events.de MAI 2017

39


FILM

5 Frauen Drama • D / Frankreich 2016 • Regie: Olaf Kraemer • Darsteller: Julia Dietze, Odine Johne, Anna König, Korinna Krauss, Kaya Marie Möller • FSK 12 • Kinostart: 04.05.

Sie heißen Marie, Anna, Ginette, Nora und Stephanie und sind beste und älteste Freundinnen. Einmal im Jahr treffen sie sich zu einem zünftigen Weiberwochenende. In diesem Jahr sind die Vorzeichen allerdings keine guten. Es gibt Krach zwischen den Girls und es steckt ein Kerl dahinter. Apropos. Als ein mysteriöser Fremder naht, wird er natürlich alsbald vernascht. Dumm nur, dass die Mädels kurz zuvor einen Einbrecher gekillt haben und damit beschäftigt sind, die Sauerei aus der Welt zu schaffen. Krude Männerfantasie.

Berlin Rebel High School Dokumentation • D 2016 • Regie: Alexander Kleider • Unter Mitwirkung von: Klaus Trappmann, Mimy Girnstein, Alex Bäke, Lena Christof, Beate Ulreich, Marvin Metag • FSK 0 • Kinostart: 11.05.

Schüler, die mit dem Leistungsdruck, Autoritäten und Bewertungen nicht klarkommen, haben es schwer. Sie sind nicht dumm, ganz im Gegenteil. Oft bietet die Berliner Schule für Erwachsenenbildung eine letzte Chance auf einen Schulabschluss. Hier gibt es keinen Direktor, keine Sitzordnung und keine Noten. Alles geschieht im Team. Diese Dokumentation stellt das Erfolgsmodell vor und ist gleichermaßen erhellend, bewegend und humorvoll.

National Bird Dokumentation • D / USA 2015 • Regie: Sonia Kennebeck • Unter Mitwirkung von: Jesselyn Radack, Lisa, Daniel, Heather • FSK 12 • Kinostart: 18.05.

Menschen neigen dazu, die hässlichen Seiten des Lebens zu verdrängen. Auch das US-amerikanische Militär geht zunehmend auf Distanz zu seinen Zielpersonen. Drohnen erlauben Luftschläge aus der Entfernung, ohne dem Gegner ins Gesicht blicken zu müssen. Und oft, ohne die Situation am Boden richtig einschätzen zu können. In diesem bewegenden Film begegnen wir Menschen, die Opfer wurden und auch den Leuten am Abzug in weiter Ferne. Regisseurin Sonia Kennebeck gelingen erstaunliche Innenansichten. Harte Kost, der man sich nicht verschließen sollte. MAI 2017 www.stadtmagazin-events.de

Einsamkeit und Sex und Mitleid

Sieben Minuten nach Mitternacht

Überflieger – Kleine Vögel, großes Geplapper

Komödie • D 2017 • Regie: Lars Montag • Darsteller: Jan Henrik Stahlberg, Friederike Kempter, Rainer Bock, Maria Hofstätter, Bernhard Schütz • FSK 6 • Kinostart: 04.05.

Fantasy / Drama • USA / Spanien 2016 • Regie: J. A. Bayona • Darsteller: Lewis MacDougall, Felicity Jones, Sigourney Weaver, Toby Kebbell, Ben Moor, James Melville • FSK 12 • Kinostart: 04.05.

Animation • D / Belgien / Luxemburg / Norwegen 2017 • Regie: Toby Genkel und Reza Memari • Mit den Stimmen von: Tilman Döbler, Christian Gaul, Nicolette Krebitz, Marco Eßer • FSK 0 • Kinostart: 11.05.

Conor ist 13 Jahre alt, seine Mutter schwer krank. Conor weiß nicht, wie ernst die Lage ist, wird aber von Alpträumen geplagt. Sieben Minuten nach Mitternacht verwandelt sich die große Eibe beim Haus in ein Monster, das ihm helfen will. Ein filmisches Wechselbad der Gefühle zwischen Angst und Aufbegehren, Trauer und Zerstörungswut, Sinnsuche und Erkenntnis. Grandios inszeniert als großes Kino.

Spatzeneltern haben ihr Nest errichtet und sind in freudiger Erwartung. Ein fieser Räuber macht dem Glück ein Ende. Zurück bleiben ein Ei und darin der kleine Richard. Als Storchenfrau Aurora das Dilemma inspiziert, schlüpft das Küken. Für ihn ist Aurora ab sofort seine Mama. Das geht so lange gut, bis der Flug nach Afrika ansteht. Kein ganz großer Wurf, aber passable Unterhaltung mit „Findet Nemo!“-Anleihen und einer hübschen Social Media-Kritik.

Rückkehr nach Montauk

Beuys

Drama • D 2017 • Regie: Volker Schlöndorff • Darsteller: Stellan Skarsgård, Nina Hoss, Susanne Wolff, Isi Laborde, Bronagh Gallagher • FSK 0 • Kinostart: 11.05.

Dokumentation • D 2016 • Regie: Andres Veiel • Unter Mitwirkung von: Caroline Tisdall, Rhea Thönges-Stringaris, Franz Joseph van der Grinten, Johannes Stüttgen, Klaus Staeck • FSK 0 • Kinostart: 18.05.

Es bedarf eines genialen Beobachters und Schreibers wie Helmut Krausser, um die schönen, amourös bedingten Absurditäten des Lebens halbwegs in Worte zu fassen. Sein Roman aus 2009 hat nun den Weg ins Kino gefunden. Wenn Regisseur Lars Montag frivol, witzig und wahr aus dem menschlichen Nähkästchen plaudert, erheben die filmischen Mittel die tolle, wenn auch nicht allzu prominent besetzte Ensemblekomödie zum potentiellen Kultfilm.

King Arthur: Legend of the Sword Fantasy / Action • USA / Australien 2016 • Regie: Guy Ritchie • Darsteller: Charlie Hunnam, Jude Law, Djimon Hounsou, Aidan Gillen, Eric Bana, Àstrid Bergès-Frisbey • FSK 12 • Kinostart: 11.05.

Die Geschichte von King Arthur wurde schon unzählige Male aufbereitet. Wenn sich Regisseur Guy Ritchie an den Stoff wagt, bleibt für Romantik wenig Platz. Es wird sich vielmehr standesgemäß gegenseitig die Fresse poliert. Immer mittendrin: Charlie Hunnam in der ikonischen Titelrolle. Also flugs das Kettenhemd gebügelt, Excalibur poliert und rein in die Geschichte von einem Aufstieg ohne gleichen.

Hanni und Nanni – Mehr als beste Freunde Kinderfilm • D 2017 • Regie: Isabell Šuba • Darsteller: Laila Meinecke, Rosa Meinecke, Katharina Thalbach, Maria Schrader, Henry Hübchen • FSK 0 • Kinostart: 25.05.

Hanni und Nanni haben schon dreimal frei nach den Büchern von Enid Blyton die Leinwand unsicher gemacht. Nun setzen die beliebten Zwillinge zum vierten Streich an. Eigentlich wollen sie Großstadtluft schnuppern. Aber weil sie zu Hause immer wieder ein Schlachtfeld hinterlassen, sollen sie im Internat Lindenhof unter Kontrolle gebracht werden. Der Plan ist simpel, aber effizient: Sie werden den Laden aufmischen und schon bald gefeuert werden.

Geldverschwendung

Schriftsteller Max Zorn möchte sein neues Buch in New York vorstellen. Es ist eine Liebesgeschichte mit unglücklichem Ausgang, angesiedelt in der Metropole. Vor Ort trifft der Autor Rebecca wieder, die Frau aus dem Roman. 17 Jahre sind seit dem Scheitern der Beziehung vergangen, aber beide haben die Trennung nicht überwunden. Ein gemeinsames Wochenende soll ausloten, wo man steht und wohin der Weg führen könnte. Eine der eindrucksvollsten Arbeiten von Volker Schlöndorff.

Churchill Biografie / Drama • GB 2017 • Regie: Jonathan Teplitzky • Darsteller: Brian Cox, Miranda Richardson, John Slattery, Ella Purnell, James Purefoy • FSK n. n. • Kinostart: 25.05.

Selbst die größten Gestalten der Weltgeschichte wurden von ganz persölichen Ängsten und Sorgen getrieben. Jede Entscheidung konnte sie zu Gewinnern oder Verlierern machen. Wenn dieser Film nun die letzten Tage des Winston Churchill vor der Invasion der Alliierten in der Normandie nachzeichnet, ist der Zuschauer ganz nah dran an der historischen Persönlichkeit. Der Staatsmann bekommt kalte Füße. Er will nicht die Schuld am massenhaften Sterben tragen. Seiner Frau kommt in diesen Stunden eine entscheidende Rolle zu. nur bei Langeweile

gesundes Mittelmaß

„Ist das Kunst oder kann das weg?“ ist ein Spruch, der schon häufig mit dem Werk von Joseph Beuys in Verbindung gebracht wurde. Regisseur Andres Veiel bereitet dem Künstler eine Bühne, um die Zeitlosigkeit seines Werks und seiner Gedanken in Erinnerung zu rufen – intensiv, unterhaltsam, gefühlvoll. Für manch jungen Zuschauer vielleicht die erste Begegnung mit wirklicher Kunst jenseits autoerotischer Selbstdarsteller. Und ja: es darf auch gelacht werden.

Pirates of the Caribbean: Salazars Rache Abenteuer / Action / Komödie – USA 2016 • Regie: Joachim Rønning und Espen Sandberg • Darsteller: Johnny Depp, Javier Bardem, Kaya Scodelario, David Wenham, Geoffrey Rush • FSK 12• Kinostart: 25.05.

Im neuen „Pirates of the Caribbean”Film ist alles anders. Tiefsinnige Dialoge ersetzen überflüssige Action, Theatermimen die gehypten Hollywoodstars und klassische Bühnenbilder die Spezialeffekte. Nein, alles Quatsch! Natürlich bleibt alles beim alten Erfolgsrezept, wenn Johnny Depp einmal mehr in die Klamotten des Captain Jack steigt. Fertig machen zum Entern. Und die Buddel Rum nicht vergessen!

empfehlenswert

preisverdächtig

Alle Texte: A. Wesche

40


42

VERLOSUNG

Übrigens: Wir verlosen auch Freikarten auf Facebook unter allen, die uns liken: www.facebook.com/eventspotsdam

Jetzt gewinnen!

SCHMACKES FÜR L AU

Freikarten-Verlosung für Kino, Partys und mehr So geht’s: Die Verlosungskennwörter findet ihr auf unserer Website www.stadtmagazin-events.de a Verlosungen im entsprechenden Artikel. Schreibt dieses Kennwort in die Betreffzeile einer E-Mail und sendet diese E-Mail zusammen mit eurem Namen und eurer Adresse an: gewinnen@stadtmagazin-events.de

1

1 Potsdamer Tanztage: Vic’s Mix

24./25.05.2017, 20 Uhr im Hans Otto Theater Deadline: 21.05.2017

5 x 2 Freikarten im Wert von 180 €

2 Das DFB-Pokalfinale als Livekonzert 27.05.2017, 20 Uhr im Nikolaisaal Deadline: 22.05.2017

3 Fehlfarben

06.05.2017, 20 Uhr im Lindenpark Deadline: 03.05.2017

2 x 2 Freikarten im Wert von 120 €

4 Thomas Godoj

4

3 Foto © Ronald Bertram

2 x 2 Freikarten im Wert von 140 €

2

Foto © Bill Herbert

6 x 2 Freikarten im Wert von 228 €

05.05.2017, 20 Uhr im Lindenpark Deadline: 02.05.2017

12.05.2017, 21 Uhr in der Fabrik Deadline: 09.05.2017

2 x 2 Freikarten im Wert von 106 €

6 Uwe Steimle

18.05.2017, 20 Uhr im Lindenpark Deadline: 15.05.2017

7

2 x 10 Freikarten im Wert von 20 €

7 Traumwahl oder: Ein bisschen (S)Pass

6

Foto © hl@hlboehme.com

5 Arrabal – Tangofestival: Eröffnungsball

5 Foto © Galindo Photography Moving Stills

3 x 2 Freikarten im Wert von 120 €

8

muss sein

Foto © Manfred Esser

10.05.2017, 19.30 Uhr im Kabarett Obelisk Deadline: 07.05.2017

2 x 2 Freikarten im Wert von 95 €

8 Bernd Stelter

21.05.2017, 19 Uhr im Nikolaisaal Deadline: 17.05.2017

3 x 2 Freikarten im Wert von 84 €

9

9 Potsdamer Tanztage: T von Jordi Galí

11

25.05.2017, 20 Uhr in der Fabrik Deadline: 21.05.2017

04.05.2017, 20 Uhr im Lindenpark Deadline: 01.05.2017

1 x 2 Freikarten im Wert von 30 €

11 Oana Catalina Chitu

12.05.2017, 20.30 Uhr im Nikolaisaal Deadline: 09.05.2017

Foto © Erika Borbely Hansen

Götz Widmann

Foto © Anais Ileixa

10

2 x 2 Freikarten im Wert von 72 €

10

2 x 2 Freikarten

12 Grand Opening

19.05.2017, 20 Uhr im Pirschheide Deadline: 15.05.201

MAI 2017 www.stadtmagazin-events.de

12


VERLOSUNG

250 € GEWINNEN! +

… präsentiert:

B3

PFLEGE

Faire Preise für Gold und Schmuck! Sofort Bargeld für Gold- und Diamantschmuck

Jetzt teilnehmen und 250 € gewinnen:

Wann ist Muttertag? Schreibe eine E-Mail mit dem Lösungswort an: gewinnen@ stadtmagazinevents.de Bitte angeben: Betreff: Supergewinnspiel, Name, Alter, Telefonnummer

Erfolg durch Kompetenz Neue Chancen durch berufliche Entwicklung Berufliche Orientierung / Berufliche Vorbereitung / Weiterbildung Arbeitsmarktintegration / Sprachbildung Standort Luckenwalde Beelitzer Tor 14 D-14943 Luckenwalde Fon +49 3371 622 866 luckenwalde@sbh-suedost.de

Standort Potsdam Fritz – Zubeil- Str. 14 D- 14482 Potsdam Fon +49 0331 704 312 815 potsdam@sbh-suedost.de

Teilnahmeschluss ist der 14.05.2017 Der Gewinner wird informiert und in der nächsten Ausgabe vorgestellt.

Gewinner:

www.sbh-suedost.de

· typenfreie Werkstatt

· Unfall-Instandsetzungen · Standheizungen · Autovermietung

Potsdamer Straße 175 · Tel: 0331 / 50 49 24 · www.autohaus-Schmohl.de

gratuliert dem Gewinner vom April 2017: * Nur mit dieser Anzeige 10.05.bei uns im Salon! einlösbar - bis zum Angebot nicht kombini erbar mit anderen Aktionen.

* Nur mit dieser 10.05.bei uns im Anzeige einlösbar - bis zum Angebot nicht Salon! kombinierbar mit anderen Aktione n.

Wir freuen uns auf

auf Sie!

Ihr Coiff eur Am Körgraben 1c 14712 Rathenow Tel.: 03385 / 516739 www.ihr-coiffeur. de

Ihr Coiffeur Am Körgraben 1c 14712 Rathenow Tel.: 03385 / 516739 www.ihr-coiffeur. de

Friedliche Weih nachten und einen gute n Rutsch!

LIZ EN Z!

ben Getränk e Hoffman n WIR HAB EN DIE BLO ND

14471 Pot sdam

FRESSNAPF 33 HABEN Oderstraße 31 -WIR DIE BLOND 14513 Teltow powered by

LIZEN Z!

FRESSN APF Sanddorn weg 2 Richtung Werderpa rk 14542 W erder/H. powered by

FRESSNA PF Zeppelinst raße 57 ne

WIR HAB EN DIE BLO ND

powered by

powered by

Friedliche Weih nachten und einen gute n Rutsch!

Erlebniswelt Aquaristik

FRESSNAPF GroßbeerenstraßeHABEN WIR 225-227 DIE BLOND m ! 14480 PotsdaLIZENZ

LIZ EN Z!

Sie!

Lösung: Renault, Dacia

Wir freuen uns

Susann Maschler

www.stadtmagazin-events.de XXX 2017

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Der Gewinner wird am Tag nach dem Teilnahmeschluss zurückgerufen.


44

KALENDER

01 Montag

heilkundlichen und kulinarischen Nutzen Baumkronenpfad Baum & Zeit (Beelitz-Heilstätten) B ÜH N E 11:00 Wandeln in der Galerie 15:00 Flammen (Flames) des Königs Musik- und Tanztheater Rundgang durch die Brandenburger Theater Parkanlage von Sanssouci (Brandenburg a. d. Havel) mit Innenbesichtigung der Bildergalerie FE ST Tourist Information am 12:00 Baumblütenfest Luisenplatz Weinverkostung bei einem 13:00 Naturführung der zahlreichen ObstNaturführer und Buchautor bauern, verweilen unter Claas Fischer macht mit der Blütenpracht in den Bestimmungsmerkmalen heimischen Gärten oder der Gehölze vertraut und beim frohen Treiben auf der vermittelt Wissenswertes Regattastrecke mit Bungeeüber ihren ökologischen, jumping und Konzerten heilkundlichen und kuliWerder (Havel)

8:00 Live-Musik auf der Hofbühne Das Blasorchester Stücken sorgt für Stimmung Spargelhof (Klaistow) 12:00 Chorgemeinschaft Babelsberg Braumanufaktur Forsthaus Templin 15:00 Gitarrenduo Weigmann & Reichelt Irische Songs, Klassik und Melodien aus aller Welt Pfingstberg Belvedere 19:30 Caroline du Bled & scorbüt In Artistik aus Körper, Expression und Stimme verwandelt sie Lieder der 20er bis 70er Jahre zu brisanten Affären mit dem Publikum John Barnett

verliebt sich in die liberale Mode-Bloggerin Bibi Harith aus wohlhabendem Haus; OmU Filmmuseum 19:00 Neruda Chile, 1948. Nach einer flammenden Rede des Dichters und Kommunisten Pablo Neruda vor dem Kongress, in der er den Präsidenten des Verrats bezichtigte, muss Neruda abtauchen. Der ehrgeizige, kauzige Polizist Peluchoneau heftet sich an seine Fersen Filmmuseum 20:00 Die andere Seite der Hoffnung Der junge Syrer Khaled immigriert als blinder Passagier in die finnische Hauptstadt Helsinki. Dort

10:00 In der Hasenschule Figurentheater Ute Kahmann; ab 4 Jahren T-Werk 17:00 Wie man unsterblich wird Von Sally Nicholls, Regie: Fabian Gerhardt, ab 13 Jahren HOT/Reithalle 18:00 Coole Clique gesucht Kindertheatergruppe; ab 8 Jahren T-Werk

Michael Ranz, Edgar May Kabarett Obelisk FEST 12:00 Baumblütenfest Weinverkostung bei einem der zahlreichen Obstbauern, verweilen unter der Blütenpracht in den heimischen Gärten oder beim frohen Treiben auf der Regattastrecke mit Bungeejumping und Konzerten Werder (Havel)

F I LM 17:00 The Salesman Als Rana eines Abends in Erwartung von Emad die Wohnungstür offen lässt, wird sie von einem Fremden unter der Dusche angegriffen. Die Ehe der Beiden PART Y gerät in eine Krise, da Emad von der Idee besessen ist, den Angreifer zu finden und zu bestrafen,OmU Filmmuseum 19:15 I am not your Negro LESUNG Essayistischen Dokumen19:30 Landratten Lese Lounge tarfilm; Ein erschütterndes Der in der Brandenburger Zeugnis weißen ÜberlegenFahrplan unter: www.schifffahrt-in-potsdam.de Vorstadt beheimatete heitswahns Schauspieler und Künstler – mit starkem Aktualitätsnarischen Nutzen 12:00 Maibaumfest Michael Gerlinger liest aus bezug; OmU Baumkronenpfad Baum & Mit Livemusik, feierlicher ausgesuchten Werken Filmmuseum Aufstellung des Maibaumes, Zeit (Beelitz-Heilstätten) John Barnett 20:00 Die andere Seite der Maibock-Anstich und SpanK IDS & T EENS Hoffnung ferkel vom Smoker PART Y Der junge Syrer Khaled 11:30 Der Regenbogenfisch Krongut Bornstedt 20:00 Laguna del Mar immigriert als blinder und seine Freunde F E S T I VA L Ibiza House, Eintritt: frei Passagier in die finnische Ab 4 Jahre Club Laguna Hauptstadt Helsinki. Dort Urania Planetarium Sehsüchte – Internationales beantragt er Asyl, ist aber Studierndenfilmfestival 13:00 Anklettern im SENI OR EN 14:00 Biergarteneröffnung beantragt er Asyl, ist aber skeptisch, was die ErfolgNomadenland Das Filmfestival wird Reggae mit DJ Selector Leo skeptisch, was die Erfolg14:00 Tanz für Senioren saussichten des Antrags von den Studierenden der Hier können Kinder ihren Hafthorn saussichten des Antrags Mit DJ Rolf Schüler angeht. Als sein Asylgesuch Filmuniversität Babelsberg ersten Wipfel erklimmen. angeht. Als sein Asylgesuch Bürgerhaus (Teltow) wie erwartet abgelehnt Konrad Wolf jährlich in Sie klettern gesichert am wie erwartet abgelehnt wird, bleibt er illegal Eigenregie organisiert; eine Kletterbaum bis zu elf SPORT wird, bleibt er illegal Auswahl der neusten Werke Meter hoch. Je höher sie 19:30 Frauenvolleyballgruppe Fontane Klub (Brandenburg Fontane Klub (Brandenburg a. d. Havel) junger internationaler klettern, desto länger könTreffpunkt Freizeit a. d. Havel) Filmemacher konkurriert nen sie am Seil gesichert F ÜH R UN G 21:00 Hey Bunny TR EF F PUNKT um zehn verschiedene Preise hinunter schweben. EmpGäste: Regisseur Barnaby 15:00 Ecken checken – Der 19.05 14:00 Kurzfilmprogramm fohlen ab 6 Jahren 17:00 Briefmarkenfreunde Metschurat & Darstellerin Marlygarten 16:30 Ausstellungsführung Volkspark Sammeln-Tauschen und Lavinia Wilson In einer einstündigen Füh19:00 Gewinnerfilm der 16:00 In der Hasenschule Zeigen ihrer BriefmarkenThalia Kino rung an der Friedenskirche Sektion Spielfilm Figurentheater Ute KahJetzt Tickets buchen sammlungen entdecken wir die Liebe W W W. P I R S C H H E I D E . C O M Filmmuseum mann; ab 4 Jahren F ÜHR UNG Bürgerhaus Sternzeichen zum Detail und erleben eine T-Werk 16:30 Havelhop 2017 – 13:00 Führung durch die VORTR AG mystische Welt mit spirS P ORT Potsdam swingt Orchideenblüte 2017 K L AS S IK ituellen Mehrdeutigkeiten; Swingtee Spezial; Party 14:30 Grüne Stunde 19:00 Tischtennis für Frauen Bei der Führung durch Treffpunkt: Grünes Gitter 15:00 Bridging Europe mit swingiger Musik von Vielbeinige Delikatessen – Frauenzentrum die OrchideenaustelFriedenskirche Nahe der Glienicker Gestern und Heute Insekten, Spinnen & Co. lung werden Ihnen viele Brücke, wo einst der bestbeFabrik als Nahrung; In Europa GE S P R ÄCH Klassiker, aber auch seltene wachte Grenzübergang der werden Krebse gegessen, Exemplare präsentiert FI L M 19:00 Kapitalismus versteinnerdeutschen Grenze war, Dienstag auf anderen Kontinenten Biosphäre hen # 2 spielen die jungen Musiker 20:00 Die andere Seite der Insekten und Spinnen. Er15:00 Ecken checken – Teil 2: Staat, Klassen, B IL DUNG des c/o chamber orchestra Hoffnung fahren Sie mehr über unsere Potsdams historische Mitte internationale KonkurMusik aus Ost und West. Der junge Syrer Khaled Nahrungsquellen. Inklusive 9:00 Lehrstellenberatung renz; Die Inhalte werden Mit ihrem Programm zeigt Für Schüler und ihre Eltern In diesem Kiezgang werden kulinarischer Kostprobe immigriert als blinder Orte betrachtet, die herrvorbereitet und vorgetragen das Orchester, dass Grenzen Handwerkskammer Passagier in die finnische Naturkundemuseum schaftliche Interessen widervon Markus Dunkel überwindbar sind Hauptstadt Helsinki. Dort 19:30 Dostojewski: Europa spiegeln, doch auch die für B ÜH NE Villa Schöningen beantragt er Asyl, ist aber hat Christus verlassen. Daher Freiland Potsdam typische Paarung 19:30 Mach-Denk-Bar skeptisch, was die Erfolg16:30 Sommermusik 19:30 Schöne neue Welt von Schöngeist und Macht stirbt Europa, einzig deshalb Es sollen Probleme erkannt, saussichten des Antrags Nattwerder Von Aldous Huxley, Regie: Referentin: Inge M. verdeutlichen; Alter Markt, Lösungen durchdacht und angeht. Als sein Asylgesuch Tangoinpetto; Anna EichAlexander Nerlich Thürkauf, Publizistin, Neuen Markt, Stadtkanal wo möglich Alternativen wie erwartet abgelehnt holz - Violine, Alice Dixon HOT/Neues Theater Schauspielerin Otto-Braun-Platz ausprobiert und gelebt wird, bleibt er illegal - Cello, Gerhard A. Schiewe 19:30 Wer Lust hat der Arche 15:00 Abschied vom werden. Es wird nichts Fontane Klub (Brandenburg - Akkordeon kommt Staudenhof – Die grüne SONSTI GES gelehrt, höchstens bei a. d. Havel) Dorfkirche Nattwerder Michael Ranz, Edgar May Insel sozialistischer Diskussionen etwas mod(Werder) 20:30 FAQ Film-AuskennerKabarett Obelisk F Ü H RU N G Architekturgeschichte eriert; Thema: Alternative Quiz K URS E FEST Diese Grünanlage an der Weihnachten – Basteln, 10:00 Stadt trifft Kirche: 33 1/3 Fragen aus Kino Verbindung zwischen Bibsingen, schwelgen Sonderführungen durch 9:30 Ausbildung zum 12:00 Baumblütenfest & TV liothek und Nikolaikirche Freiland die Russische Kolonie American Bartender Weinverkostung bei einem Bar Gelb zählt zu den eindrucksvollAlexandrowka Sweet Barworld der zahlreichen ObstKI D S & TEE N S sten Resten sozialistischer Spannenden Exkurs zu 12:00 Free Happy Yoga Event bauern, verweilen unter Stadtplanung im Innen9:00 + 11:00 Schülerkonzert: einem interessanten Kapitel Yoga-Stunde unter freiem der Blütenpracht in den stadtbereich; Hiltrud Berndt Mittwoch Musikalische Märchen der preußisch-russischen Himmel heimischen Gärten oder Maurice Ravel: „Ma mère Beziehungen Luisenplatz beim frohen Treiben auf der war damals als Ingenieurin BI LD UNG l’oye“ (Meine Mutter, die Alexander-Newski-Kapelle Regattastrecke mit Bungee- in die Freiflächengestaltung L IV E eingebunden Gans); Zora Klostermann, 18:30 Infoabend für Eltern 10:00 Wasser marsch: Das jumping und Konzerten Staudenhof Sprecherin; Bläser der Fragen rund ums Studium Pumpenhaus von Sanssouci Werder (Havel) Kammerakademie Potsdam; werden beantwortet Ein technisches WunderKI D S & TEENS FIL M Empfohlen für Klassenstufe Uni Potsdam / Campus werk in Betrieb 10:00 Schülerkonzert: 1-4 10:30 Die Schlösser aus Sand Griebnitzsee Dampfmaschinenhaus Musikalische Märchen Nikolaisaal (Foyer) Kinderwagenkino Neustädter Havelbucht BÜHNE Maurice Ravel: „Ma mère 10:00 Schnickschnack und Thalia Kino 11:00 Naturführung Schnuck auf der Jagd nach 19:30 Sie will, er darf und 17:00 Barakah meets Barakah l’oye“ (Meine Mutter, die Naturführer und Buchautor der Liebe einer muss Der aus ärmlichen Verhält- Gans); Zora Klostermann, Claas Fischer macht mit Sprecherin; Bläser der Stück von Jörg Isermeyer; Lieblingslieder zu dritt nissen stammende junge Bestimmungsmerkmalen Kammerakademie Potsdam; Regie: Marita Erxleben; ab HOT/Reithalle Barakah, ein Sittenwächter, der Gehölze vertraut und Empfohlen für Klassenstufe 6 Jahren 19:30 Wer Lust hat der PotsdamOnStage.de der aber auch schon einmal 1-4 Nikolaisaal (Foyer) vermittelt Wissenswertes HOT/Reithalle kommt ein Auge zudrücken kann, über ihren ökologischen, KUR SE 9:30 Ausbildung zum American Bartender Sweet Barworld 19:15 Starke Eltern, starke Kinder Im Elternkurs wird vermittelt, wie die Eltern ihre Rolle und Verantwortung als Erziehende wahrnehmen und ihre Kinder leiten und begleiten Volkshochschule

GRAND OPENING

02

03

DEINE STIMME ZÄHLT!

MAI 2017 www.stadtmagazin-events.de


KALENDER PART Y 20:00 Lagunas Jukebox Sei unser DJ; Eintritt: frei Club Laguna S ENIOREN 14:00 Tanz in den Mai DJ Kurt und DJ Uwe sorgen für Spaß und gute Stimmung Bürgerhaus Sternzeichen S P ORT 18:00 Freedart Der Wirt füttert die Automaten Naturfreunde 20:00 Freedart Darten bis die Pfeile glühen Happy End

Das perfekte Geschenk zum Muttertag! Unverbindliche Preisempfehlung

ANZEIGE

10:00 CrosslaufMeisterschaften der Grundschulen Ravensberge 11:00 Kunsterlebnisse mit den ganz Kleinen Junge Eltern finden sich mit ihren Babys (0-1 Jahre) zu Kunstgesprächen mit einem Guide zusammen Museum Barberini 16:00 Vorlesen um vier für Kinder ab vier Vorlesegeschichten für Vorschulkinder ab 4 Jahren SLB im Bildungsforum 18:30 Elterngespräche Mit Kindern, die erwachsen werden, in guter Beziehung bleiben. Geleitet wird das Gespräch von Frau Kim Ehlers-Kler Mädchen-Zukunfts-Werkstatt (Teltow)

2017

11,90 Euro

Potsdam à la carte

Jetzt neu mit 34 Gutscheinen

im Wert von über

450 Euro

34 Gutscheine

zum 2× genießen – nur 1× bezahlen

T REFFP UNK T Erhältlich im Buchhandel 17:00 Monatliches FreilandPlenum Hier treffen sich alle Nutzer K U RS E Donnerstag einmal im Monat und 9:30 Ausbildung zum besprechen alle aktuellen, AUS S T ELLUNG American Bartender für unsere Gemeinschaft 17:00 Barberini After Five Sweet Barworld relevanten Fragen Ausstellungsrundgänge, 16:30 Öffentliches Freiland Austausch auf Augenhöhe, 3D-Drucken VORT R AG Freude an der Kunst und Einführung in das 3DMusik in entspannter 17:00 Die Entstehung des Drucken Atmosphäre Lebens SLB im Bildungsforum Museum Barberini Für Erwachsene und 18:30 Mineralogie 19:00 Eröffnung Bilder- und Jugendliche Treffpunkt Freizeit Bücherausstellung Urania Planetarium 19:00 Buddhistische Es werden Arbeiten des 18:15 Von aufsässigen Meditation Teltower Architekten Städten, evangelischen Lerne zu lächeln; mit Wolfgang Richter gezeigt, Bischöfen und überforderten Mönchen und Nonnen der Ausstellungsdauer: 04.05.Ordensmeistern – die Klosterschule Reformation in den baltisch- 04.06.17 Sekiz e.V. Galerie Altstadthof (Teltow) en Landen LIVE Im Rahmen der RingB IL DUNG 20:30 Drum Klub vorlesung: Reformation 9:00 Austausch macht Schule Schlaginstrument-Mitmach- in Brandenburg und im – Info- und Vernetzungstag spektakel, Eintritt: VVK 12 östlichen Europa Euro, AK 15 Euro Haus der Brandenburgisch- Wie organisiere ich eine Begegnung mit Russland? Waschhaus Preußischen Geschichte Wie begeistere ich Jugendli21:00 Irische Livemusik che für einen Austausch mit Walhalla Restaurant

04

Polen? Wie sieht ein gutes Programm für bilaterale Gruppen aus? Diese und viele andere Fragen können Sie stellen Treffpunkt Freizeit BÜHNE 19:30 Eine Preußin ein Wort, ein Sachse ein Wörterbuch Gretel Schulze, Andreas Zieger Kabarett Obelisk F EST 12:00 Baumblütenfest Weinverkostung bei einem der zahlreichen Obstbauern, verweilen unter der Blütenpracht in den heimischen Gärten oder beim frohen Treiben auf der Regattastrecke mit Bungeejumping und Konzerten Werder (Havel) F I LM 17:00 Neruda Chile, 1948. Nach einer flammenden Rede des Dichters und Kommunisten Pablo Neruda vor dem Kongress, in der er den Präsidenten des Verrats bezichtigte, muss Neruda abtauchen. Der ehrgeizige, kauzige Polizist Peluchoneau heftet sich an seine Fersen Filmmuseum 19:00 The Salesman Als Rana eines Abends in Erwartung von Emad die Wohnungstür offen lässt, wird sie von einem Fremden unter der Dusche angegriffen. Die Ehe der Beiden gerät in eine Krise, da Emad von der Idee besessen ist, den Angreifer zu finden und zu bestrafen

Filmmuseum 19:00 Ich, du, Inklusion Mit Podiumsdiskussion mit Dagmar Graefe vom Brandenburgischen Pädagogen Verband Thalia Kino 21:15 I am not your Negro Essayistischen Dokumentarfilm; Ein erschütterndes Zeugnis weißen Überlegenheitswahns – mit starkem Aktualitätsbezug; OmU Filmmuseum F ÜHR UNG 13:00 Führung durch die Orchideenblüte 2017 Bei der Führung durch die Orchideenaustellung werden Ihnen viele Klassiker, aber auch seltene Exemplare präsentiert Biosphäre 18:00 Kurzvortrag und Themenführung Karl Lindemann Frommel, Wilhelm Barth und Andreas Ludwig Krüger; Ausgewählte Potsdamer Veduten des 18. und 19. Jahrhunderts Potsdam Museum GESPR ÄCH 18:30 Machbuba, Bilele oder Ajiamé Mythen und Fakten über Fürst Pückler-Muskaus abessinische Reisebegleiterin; Gespräch mit Dr. Kerstin Volker-Saad, Ethnologin, und Dr. Jürgen Luh, Historiker, SPSG Schloss Babelsberg

bärenstark? Workshop, ab Klasse 7 Bildungsforum 9:00 + 11:00 Schnickschnack und Schnuck auf der Jagd nach der Liebe Stück von Jörg Isermeyer; Regie: Marita Erxleben; ab 6 Jahren HOT/Reithalle 16:00 Lesestart mit Lupe Leseförderung in gemütlicher kleiner Runde für Eltern und ihre dreijährigen Kinder mit Maskottchen Lesewolf Lupe SLB im Bildungsforum 16:00 Mädchenvollversammlung Du entscheidest Mädchen-Zukunfts-Werkstatt (Teltow) K UR S E 9:30 Ausbildung zum American Bartender Sweet Barworld 19:00 Fotoclub Treffpunkt Freizeit 19:00 Tanz dich frei Durchs Tanzen nutzen wir die Möglichkeit aus Gewohnheiten auszubrechen und neu zu beginnen. Beweg Deinen Körper, um die Seele zu beruhigen. Schöpfe Selbstvertrauen und Mut und lasse den Stress des Alltags hinter dir Etage 3

L E S UN G 18:00 Literatur trifft Wissenschaft Eigentlich soll er der Menschheit als letzte Versicherung gegen KatastroKI D S & TEENS phen dienen – doch im 8:00 Schülerakademie Saatguttresor auf der ArktiKlimaforschung in der sinsel Spitzbergen passieren Arktis - eiskalt, schneeweiß, merkwürdige Dinge;

Fürst Pückler im Schloss Babelsberg Landschaftsgärtner, Schriftsteller, Reisender – Hermann von PücklerMuskau war eine vielseitige Persönlichkeit. Das Schloss Babelsberg widmet dem „grünen Fürsten“ ab dem 29. April eine spannende Ausstellung.

Echt am. Pot s d

GRÜNES VERGNÜGEN für ViP-ABO-Kunden zu Sonderkonditionen

ViP-ABO-Kunden dürfen sich freuen: Sie erhalten die Eintrittskarten zum ermäßigten Preis von 8 statt 10 Euro. Aufgrund der begrenzten Kapazitäten in der Ausstellung empfehlen wir Ihnen den Erwerb eines Zeitfenstertickets mit fester Einlasszeit im Vorverkauf. tickets.spsg.de/index.php/ausstellungen Um eine bequeme Anreise zu gewährleisten, wird für den Zeitraum der Ausstellung der Verlauf der Buslinie 603 vom Hauptbahnhof zum Schloss Babelsberg verlängert.

vip-potsdam.de www.stadtmagazin-events.de MAI 2017

45


KALENDER T REFFP UNK T 19:00 Stammtisch für Aktive in der Geflüchtetenhilfe Thema des Stammtisches wird die Sprachvermittlung sein. Dazu wird Olga Grabarczyk, Koordination Lernwerkstatt/Grundbildung der Volkshochschule Potsdam, ihr Aufgabengebiet vorstellen. Im Anschluss bleibt Zeit für den Austausch untereinander Staudenhof 19:00 Forum Genealogie LIVE 19:30 Washington-Berlin-Duo Treffpunkt Freizeit VORT R AG Jazz-Soul-Funk-Sound John Barnett 17:00 Die 20:00 Götz Widmann Katastervermessung der Der wohl kreativste und brandenburgischen Städte wahnwitzigste Liederum 1720/1724 macher-Punk-KabarettistAusgewählte KartenAnarcho-Charmeur der beispiele werden vorgestellt Nation geht mit seinem und der historische Hinterneuen Album Sittenstrolch grund der Kartenaufnahme auf Akustik-Solo-Tour dargestellt. Das Kartenwerk quer durch die Bühnen als bedeutsames Reformund Befindlichkeiten dieses werk lieferte wichtige Landes Impulse für eine StaatsmodLindenpark ernisierung im Bereich des 20:30 Live in der Bar Steuer- und Finanzwesens Ob Jazz, Swing, Soul, Rock Haus der Brandenburgischoder Songs und Chanson, Preußischen Geschichte hier trifft man sich nach der S ONS T IG ES Arbeit zum gemeinsamen Musik hören, um neue 16:00 Team Event Tag für Künstler kennen zu lernen, Eventplaner oder um einfach nur anAbenteuer Park genehm den Tag ausklingen zu lassen Theaterschiff Journalist Christoph Seidler liest aus seinem Thriller Kalte Saat Bildungsforum 20:00 Jess Jochimsen Sein neues Buch Abschlussball erzählt die Geschichte des Beerdigungstrompeters Marten, der vergeblich versucht, den Toten das letzte Lied zu spielen und sich ansonsten aus allem herauszuhalten Waschhaus

Informationsabend zum Thema BDSM in lockerer Athmosphäre, ab 18 Jahren La Leander

05 Freitag

Dinge von Virginie Despentes, Regie: Wojtek Klemm HOT/Reithalle 20:00 Die Trump Show Dieses Stück ist bitterböse und gleichzeitig urkomisch. Es entlarvt das Trump Phänomen, einen Mann, der die Wählergunst durch Schimpftiraden, Hetze und alternative Fakten eroberte Fontane Klub (Brandenburg a. d. Havel) 20:00 Science Slam Der Wissenschaftswettstreit Waschhaus

bern lernen wollen Friedrich-Reinsch-Haus KL ASSI K 20:00 L'Eterno Gregorian chants meet Pop & Classic Nikolaisaal

KUR SE 9:00 Come Into Your Body: Atem Meditation Erforsche und genieße deinen Körper Berührungsraum 9:30 Ausbildung zum American Bartender Sweet Barworld F EST 19:00 Kreative Schreiblust Schreiben Sie je nach 12:00 Baumblütenfest Schreibimpulsen mal Weinverkostung bei einem kürzere und mal längere der zahlreichen ObstTexte. Vorkenntnisse sind bauern, verweilen unter nicht nötig. Bringen Sie einder Blütenpracht in den fach Stift und Papier mit heimischen Gärten oder beim frohen Treiben auf der Schreibraum Potsdam Regattastrecke mit Bungee- 19:30 Offene Wave – Die 5 Rhythmen jumping und Konzerten Workshop Werder (Havel) Fabrik F I LM LESUNG 17:00 I am not your Negro B ÜH NE 18:00 Tage des Überlebens Essayistischen DokumenSusanne Fienhold Sheen 18:30 Impro in der Manege tarfilm; Ein erschütterndes Improtheater Zeugnis weißen Überlegen- und Markus Wicke lesen aus 3 Tagebüchern des Volkspark heitswahns Jahres 1945 19:30 Vom Broadway zur – mit starkem AktualitätsPotsdam Museum Burlesque bezug; OmU Musical Soloshow von und Filmmuseum LI VE mit Joe Rayen 19:00 Tambari/Paragraf 14 20:00 Thomas Godoj Theaterschiff Nach Benno Pludras 19:30 Wohin mit Mutti? literarischer Vorlage erzählt Support: Dezemberkind Die Kanzlerin muss ein paar der Schwarzweiß-Film von Lindenpark PA RT Y Tage untertauchen. Aber einem Jungen, der sich dem 21:00 Mutabor wohin mit Mutti? Ganz Althergebrachten und dem 25 Jahre Euphoria 20:00 DonnerstagsWaschhaus einfach: Auf die Couch von Alltag des Fischerdorfes, Karaokeshow 22:00 Jazzlab Familie Riethmüller. Die in dem er aufwächst, nicht Hier gibt’s richtig was auf Konzert und offene Bühne Kostenlose und sind die unauffälligsten fügen will; Anschließend die Ohren der Kultkaraoke mit Nicolas Schulze und anonyme Schnelltests Leute Deutschlands Gespräch Potsdam's; vorab EmojiOliver Fröhlich in nur 30 Minuten! Kabarett Obelisk Filmmuseum Quiz-Bingo Fabrik 19:30 Turandot Gutenberg 100 1. und 3. F ÜHR UNG Von Giacomo Puccini, 20:00 Lagunas After Work PART Y Donnerstag, Musikalische Leitung: Evan 18:30 UNESCO Park Disco, House, Eintritt: frei 16.00 bis 20:00 Just Dance Sanssouci – Auf den Spuren Christ, Regie: Martin Club Laguna 20.00 Uhr Dancefloorclassics und das Schüler, Gastspiel des Staat- von Friedrich II. durch seine 22:00 Spowi Party Beste von heute von DJ Gartenvision stheaters Cottbus Waschhaus Blase, Eintritt: frei Es begann mit einem HOT/Neues Theater S E NI O RE N Küchengarten von Friedrich Gutenberg 100 aidshilfe-potsdam.de 19:30 Ladies Night 20:00 70er-90er Chart Fire Wilhelm I. und erhielt den 14:00 Internationale Schlechte Zeiten für 70er/80er/90er, DJ Pisi; 16:00 HIV/SyphilisNamen Marlygarten. Sein Volkstänze arbeitslose Stahlarbeiter. Eintritt: frei Schnelltest-Angebot Sohn Friedrich II. hatte Präsentiert von der VolkKein Job, kein Geld, keine Club Laguna Aids Hilfe Potsdam e.V. andere Visionen und wir stanzgruppe des NachbarAussicht. So bleibt nur 21:00 Wudi rockt 19:30 Galadriel Spieletreff erleben seinen Garten um schaftsheim Neukölln e.V. das allabendliche Bier in 60/70 Rockperlen; Eintritt: Probiere unter Anleitung das Schloss Sanssouci; Bürgerhaus (Teltow) der Kneipe. Da reitet eine frei Treffpunkt: Grünes Gitter 16:00 Tanz um den Maibaum die neuesten Brett- und Männer-Striptease-Show Bar Gelb Schüler und Senioren musi- Gesellschaftspiele aus zum glamourösen Gastspiel Park Sanssouci 21:00 Disco in der Laube Bar Gelb zieren gemeinsam ein. Die Frauen stehen Kopf 19:30 Nachtigallenwanderung Eintritt: frei Seniorenzentrum Potsdamer 20:00 BDSM Stammtisch Nach einer Einführung Volksbühne (Michendorf) Naturfreunde Potsdam Bürgerstift werden die Abend- und 19:30 Die schönen Dinge Gedankenaustausch und Nachtsänger der heimischen 21:30 Single Party Mit DJ Three D Vogelwelt auftreten und Clärchens Tanzcafé die Gäste stimmungsvoll 22:00 Rock & Alternative empfangen; Wie wirken sich die Veränderungen von Party Klima und Umwelt sich auf Alex-S versorgt die tanzwütige Menge mit altbedie Vogelwelt aus Herausgeber: SEIPT.MEDIA kannten Klassikern der Foo Neuer Garten Bertha-von-Suttner Str. 23 • 14469 Potsdam Fighters, Nirvana, Linkin Tel. (0331) 201 657-0 • Fax: (0331) 201 657-29 GESPR ÄCH Park, Pearl Jam, 30 Seconds Online: www.stadtmagazin-events.de to Mars, Muse uvm. 21:30 Stadt der Zukunft E-Mail: info@stadtmagazin-events.de Pub à la Pub Nur einen Koffer dürfen unsere zwei Schauspieler Verlags- und Anzeigenleitung: Thomas Seipt SPORT mitbringen, wenn sie auf Redaktionsleitung: Maja Weber (V.i.S.d.P.) der Couch der Moderatoren 17:00 Potsdam Open – Grafik & Layout: Justyna Ligocka Billardturnier Meike Finck und Michael Fotos & Ikons: u.a. Fotolia, Flaticon, Shutterstock Für Hobby- und FreizeitMitarbeiter: Björn Behrendt, Anne-Sophie Friedrich, Alisa Gilmutdinova, Hannes Harthun, Schrodt Platz nehmen. Kerstin Jung, Sandra Kirchner, Juliane Probst, Philipp Romoth, Sven Rosig, Ralf Schuster, Erleben Sie sie ohne Maske, spieler; Gruppenspiele Motor-Halle Babelsberg Jana Volpers, Frauke Wendlandt, Gabi Weber, Julia Zimmermann Requisiten und Kostüm 19:00 Teppichculring Verbreitete Auflage: 40.100 Exemplare/Monat – pur, privat und ganz Für Jung und Alt; der (1. Quartal 2017) Die Auflage unterliegt der ständigen Kontrolle der IVW persönlich (Informationsgemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern). sportliche Start ins HOT/Reithalle Wochenende KI D S & TEENS Alle Fotos ohne nähere Angaben sind von der Redaktion erstellte Fotos oder von den Friedrich-Reinsch-Haus Veranstaltern zur Verfügung gestellte Pressefotos. Nachdruck von redaktionellen Beiträgen 9:00 + 11:00 Schnickschnack VORTR AG sowie Bildern nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Verlages. Keine Haftung für unverund Schnuck auf der Jagd langt eingesandte Manuskripte und Fotos. Vom Verlag gestaltete Anzeigen unterliegen dem 10:00 nach der Liebe Urheberrechtsschutz und dürfen nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Verlages weitPatienteninformationstag Stück von Jörg Isermeyer; erverwendet werden. Der Abdruck öffentlicher Veranstaltungen bei Bekanntgabe bis zum zum Thema Stimme Regie: Marita Erxleben; ab Redaktionsschluss ist kostenlos, aber ohne Gewähr. Namentlich gekennzeichnete Artikel geben Es gibt Fachvorträge zur 6 Jahren die Meinung der Autoren wieder, nicht aber unbedingt die der Redaktion. Alle Angaben sind ohne Stimmprävention und HOT/Reithalle Gewähr. Bei Verlosungen ist der Rechtsweg ausgeschlossen! -therapie. Weitere Themen 16:00 Zauberschule sind „Sprachberuf und Workshopangebot für Stimmgesundheit“ sowie Kinder, die vom Profi zau-

HIV? Syphilis?

Stopp

die Ungewissheit!

Impressum

MAI 2017 www.stadtmagazin-events.de

AUS S T ELLUNG 16:00 Gartenschönheit in Vasen Gartenliebhaber stellen fantasievolle und individuelle Blumenarrangements und Blütenkreationen zusammen und stellen ihre Sträuße in Vasen des Keramikers Andrè von Martens und Martin Möhwald; Bilder des deutschen Malers Prof. Hans Hendrik Grimmling Freundschaftsinsel 18:00 Finissage: Das Leben feiern unter der japanischen Kirschblüte Fotoausstellung anlässlich des jährlichen Kirschblütenfestes Hanami Neues Rathaus (Teltow)

das Sprechtraining für Kinder und Pädagogen Medizinisches Versorgungszentrum (MVZ) Luisenplatz 17:00 Afghanistan - sicheres Herkunftland? Fotovortrag mit Erik Marquardt und anschließender Diskussion Freiland

06 Samstag Das perfekte Geschenk zum Muttertag! Unverbindliche Preisempfehlung

ANZEIGE

46

2017

11,90 Euro

Potsdam à la carte

Jetzt neu mit 34 Gutscheinen

im Wert von über

450 Euro

34 Gutscheine

zum 2× genießen – nur 1× bezahlen Erhältlich im Buchhandel AUSS TE LLUN G 10:00 Gartenschönheit in Vasen Gartenliebhaber stellen fantasievolle und individuelle Blumenarrangements und Blütenkreationen zusammen und stellen ihre Sträuße in Vasen des Keramikers Andrè von Martens und Martin Möhwald; Bilder des deutschen Malers Prof. Hans Hendrik Grimmling Freundschaftsinsel BÜH N E 19:30 Traumwahl – Ein bisschen (S)Paß muss sein Gretel Schulze, Andreas Zieger, Helmut Fensch Kabarett Obelisk 19:30 Nacktbadestrand Mit 79 Jahren klopft die Depression an Elfriede Vavriks Tür an. Ihr Arzt verordnet ihr als Anti-Depressivum: Sex. Mit Hilfe eines Inserats tastet sie sich anfangs schüchtern, dann immer selbstbewusster ins Liebesleben Theaterschiff 19:30 Ladies Night Schlechte Zeiten für arbeitslose Stahlarbeiter. Kein Job, kein Geld, keine Aussicht. So bleibt nur das allabendliche Bier in der Kneipe. Da reitet eine Männer-Striptease-Show zum glamourösen Gastspiel ein. Die Frauen stehen Kopf Volksbühne (Michendorf) 19:30 Abend über Potsdam Von Lutz Hübner; Regie: Isabel Osthues HOT/Neues Theater 20:00 Die Trump Show Dieses Stück ist bitterböse und gleichzeitig urkomisch. Es entlarvt das Trump Phänomen, einen Mann, der die Wählergunst durch Schimpftiraden, Hetze und alternative Fakten eroberte Fontane Klub (Brandenburg a. d. Havel)


KALENDER E X K LU S I V

APRIL BIS OKTOBER JEDEN SAMSTAG 17.00 - 21.00 UHR

Brandenburger Tor zum

garten. Gekocht wird mit

Grillen und Chillen. An unserer Strandbar direkt am Havelufer genießen Sie kühle Drinks und Leckeres frisch vom Grill. arcona HOTEL AM HAVELUFER Zeppelinstraße 136 · 14471 Potsdam Tel. +49 331 9815-0 · www.potsdam.arcona.de (witterungsabhängig)

Neustädter Tor 17:00 Grillen und Chillen Kühle Drinks und Leckeres Tramhalt Burgstraße/ Klinikum frisch vom Grill an der Starndbar genießen K IDS & T EENS Arcona Hotel am Havelufer 11:30 Das kleine 1x1 der F E ST Sterne 12:00 Baumblütenfest ab 5 Jahre Urania Planetarium Weinverkostung bei einem der zahlreichen Obst14:00 + 16:00 bauern, verweilen unter Märchenstunden im der Blütenpracht in den Nomadenland: Robin Hood heimischen Gärten oder England im Mittelalter: Der beim frohen Treiben auf der Sheriff von Nottingham Regattastrecke mit Bungee- ist skrupellos. Mit seinen jumping und Konzerten Schergen und dem Grafen Werder (Havel) von Guisbourne, nimmt er das arme Volk aus und FILM tyrannisiert die einfachen 18:00 Blondie Menschen mit allen MitSam Shaws einzige Regiear- teln. Aber er hat nicht mit beit aus dem Jahr 1978, Robin Hood gerechnet bei der kein Geringerer Volkspark als John Cassavetes die 15:00 Blauvogel Kamera führte. Das Porträt Irokesen entführen den der Band Blondie um die Jungen George aus einer Sängerin Debbie Harry weißen Siedlerfamilie und fängt den rauen Spirit der nehmen ihn in ihren New Yorker Punk- und Stamm auf. Er soll den New-Wave-Szene ein Platz von Blauvogel, einem Filmmuseum verstorbenen Gleichaltrigen 19:00 Die erste Vorstellung einnehmen Myrtle Gordon ist eine Filmmuseum gefeierte Schauspielerin. 15:00 Märchenstunden im Während der Proben zu Nomadenland: Die kleine einem Broadway-Stück, Meerjungfrau in dem es um eine Frau Im Königreich der Meere geht, die Probleme mit dem lebte einst die kleine Älterwerden hat, gerät sie Meerjungfrau. Ihr größter in eine Identitätskrise Wunsch war es, mit dem Filmmuseum Prinzen, den sie bei einem 20:00 Die Blumen von Schiffsunglück gerettet gestern hatte, in der Welt der MenChris Kraus hat eine herschen zu leben. Um ihren rlich respektlose, aber nieTraum wahr zu machen, mals denunzierende Farce war sie zu allem bereit über die Spätfolgen des Volkspark Holocausts gemacht. Dabei 15:00 Märchen: Das bleibt die Story trotz hoher Himmels-W Slapstickdichte seriös und Bärbel Becker holt den wird zu einer warmherzigen Sternenhimmel heute für Lehrstunde in in Sachen die ganze Familie auf den (Schwarz-)Humor Pfingstberg herab. Sie Fontane Klub (Brandenburg präsentiert, untermalt von a. d. Havel) Klangimprovisationen, spannende Geschichten F Ü H RU N G von Sternschnuppen und 8:00 Vogelkundliche Führung anderen HimmelsbeobachDie ornithologische tungen Führung will die Augen Pomonatempel auf dem und Ohren schärfen für Pfingstberg die atemberaubende K URS E Vielfalt unserer heimischen Vogelwelt Park Babelsberg 10:00 Essbares aus der Natur – Sammeln und Verkosten Durch Betrachten, Sammeln, Zubereiten, Essen und Besprechen lernen wir Köstliches aus der Natur mit der Biologin Dr. Sylvia Hutter kennen. Aus dem Sammelgut stellen wir Snacks und Getränke her, die gemeinsam verspeist 6:00 Sadhana-Morgenyoga werden Fabrik Café Barock (Caputh) 9:30 Ausbildung zum 14:00 Von Tor zu Tor – American Bartender entlang der ehemaligen Sweet Barworld Stadtmauer 10:00 Kräuterwerkstatt Auf unserem Spaziergang Altes Kräuterwissen rund erfahren Sie Geschichten, um unsere heimischen die sich links und rechts Un-kräuter; Wir sammeln des Weges abspielten. Die gemeinsam unsere geliebten Stadtmauer ist heute nicht "Un-kräuter", bereiten mehr vorhanden, aber der daraus wilde Snacks und Weg führt vom Berliner Tor, Nauener Tor, Jägertor, genießen alles im Kräuter-

einfachsten Mitteln unterm freien Himmel Die Kräuterwerkstatt (Ferch) 10:00 Ausbildung zum Knigge-Trainer (Basis) Kimages Training+Beratung 10:00 Discovering the Clown within – Introduction Clownsworkshop mit Nose to Nose T-Werk

23:00 Boom Boom Boom: Feierstarter – Die Mega Party Arena: DJ Dr. M 90/2000er Trash/Pop/Techno, Saal: DJ Styleloop 90/2000er, Hip Hop, RnB, Kesselhaus: Cosh 2000er Elektro/House (Berlin), Klub: DJ Toxic Twin 90/2000er Rock, Alternativ, Indie; Eröffnung Partygarten Waschhaus

SPORT 9:00 7. Potsdamer Luna Cup Das eintägige Turnier ist Teil der German Tour des Deutschen Frisbeesportverbandes; Gespielt werden 2 mal 18 Bahnen sowie ein Spaßfinale der besten der einzelnen Divisionen Volkspark 10:00 Potsdam Open – Billardturnier Hobby- und FreizeitPotsdamOnStage.de Für spieler; Gruppenspiele; ab 17.30 Uhr Players 20:00 Fehlfarben Night mit Showmatches Ihr legendäres Punk-Album erfolgreicher Billardspieler, Monarchie und Alltag Tombola, Moneygames, von 1980 war zu keinem Musik Zeitpunkt out of print. Jetzt Motor-Halle Babelsberg geht die Band damit noch 11:00 15. Potsdamer Bouldereinmal auf Tour Cup Lindenpark Bouldern bedeutet freies 20:00 Strings Klettern in einer Höhe von Tribute to Tom Petty and rund zwei bis drei Metern. The Heartbreakers, Eintritt: frei Gutenberg 100 20:00 Rock'n'Roll-Tresen Bier in die Kehle und Rock'n'Roll auf die Ohren; Eintritt: frei Kuze – Studentisches Kulturzentrum L IVE

DEINE STIMME ZÄHLT!

Beim Boulder Cup, dem traditionellen Kletterwettbewerb an der Kletterwand im Waldpark, können alle ab 11 Jahren ihre Fähigkeiten und Tricks unter Beweis stellen Volkspark 19:00 Handball 1. VfL Potsdam vs. SV Anhalt Bernburg; zum Saisonende mit Kinderfest und VfL-Handball-Disco MBS Arena VORTR AG 17:00 700 Jahre Navigation auf See“ – Vom Erfahrungswissen zur HighTech-Anwendung Dr. Albrecht Sauer vom Deutschen Schifffahrtsmuseum zeichnet die Entwicklung der Orientierung auf See nach: von der Beobachtung der Gestirne über Kompass und Sextant bis hin zur Navigation per GPS Gemeindehaus Caputh 18:00 Louis Ferdinand, Preußenprinz und Komponist Eine musikalische Ausnahmeerscheinung am Hof, vorgestellt von Dr. Hanno Wupper Jagdschloss Stern SONSTI GES 10:00 Saisoneröffnung der Wasserwacht Potsdam Die Wasserwacht Potsdam lädt zur traditionellen Saisoneröffnung. Nach der Begrüßung durch den Oberbürgermeister fahren wir mit einem Bootskorso über die Gewässer der Landeshauptstadt Feuerwehr Potsdam

07 Sonntag

AUSS TE LLUN G 10:00 Gartenschönheit in Vasen Gartenliebhaber stellen fantasievolle und individuelle Blumenarrangements und Blütenkreationen zusammen und stellen ihre Sträuße in Vasen des Keramikers Andrè von Martens und Martin Möhwald; Bilder des deutschen Malers Prof. Hans Hendrik Grimmling Freundschaftsinsel Tag der offenen Ateliers 11:00 Künstlergemeinschaft der Fotogalerie Potsdam e.V., Treffpunkt Freizeit 11:00 Grafiken, Illustrationen, kleine und große Formate, Geschenke, Lyrische Objekte, Kunstgriff 23 12:00 Aktzeichnen für alle, Rechenzentrum BÜH N E 17:00 Wenn die Seele singt – musikalisches Theater Lieder, Romanzen, Arien aus Operetten, Tango, Walzer und Chanson Kulturhaus Babelsberg 17:00 Ladies Night Schlechte Zeiten für arbeitslose Stahlarbeiter. Kein Job, kein Geld, keine Aussicht. So bleibt nur das allabendliche Bier in der Kneipe. Da reitet eine Männer-Striptease-Show zum glamourösen Gastspiel ein. Die Frauen stehen Kopf Volksbühne (Michendorf)

PART Y

GRAND OPENING

19.05

Jetzt Tickets buchen

W W W. P I R S C H H E I D E . C O M

19:00 Tanz im Mai Neues Rathaus (Teltow) 20:00 20th Century Pop

70er-2000er mit DJ Scheffe; Eintritt: frei Club Laguna 21:30 80'er 90'er 2000'er Party Mit DJ Maxx Clärchens Tanzcafé 22:00 DJ Pisi's Random Party Eintritt: frei Pot Still

www.stadtmagazin-events.de MAI 2017

47


KALENDER 18:00 Frau Müller muss weg Von Lutz Hübner, Regie: Isabel Osthues HOT/Reithalle 18:00 Turandot Von Giacomo Puccini, Musikalische Leitung: Evan Christ, Regie: Martin Schüler, Gastspiel des Staatstheaters Cottbus HOT/Neues Theater

Exemplare präsentiert Biosphäre 11:00 Aus der Zeit gefallen: Lord Marschall George Keith Szenische Führung mit dem schottischen Vertrauten Friedrichs des Großen, Mitglied der Tafelrunde von Sanssouci; Treffpunkt: Besucherzentrum Historische Mühle Schloss Sanssouci FE ST 11:00 Babelsberg – Filmstars, 8:00 Klaistower Spargelfest Villen, Weltgeschichte Unsere Gäste können sich Anekdoten über UFAauf den Verkauf der großen Legenden, namhafte Spargelpyramide für einen Architekten und die guten Zweck, kostenlose wechselvolle Geschichte des Betriebsführungen, Spargel- berühmten Villenviertels Wettschälen für Jedermann Neubabelsberg und auf den Besuch der S-Bahnhof Griebnitzsee Beelitzer Spargelkönigin 11:00 Sonntagsführung: 2017 freuen Potsdams schönste Aussicht Spargelhof (Klaistow) gestern und heute 11:00 Tag der Generationen Anekdoten, Fachwissen Kommt mit uns ins und Selbsterlebtes um Karl Schlarapfelland Friedrich Schinkels ErstlingMarkt swerk, den Pomonatempel, Trebbin das nach Plänen Friedrich 12:00 Baumblütenfest Wilhelms IV. erbaute AusWeinverkostung bei einem sichtsschloss Belvedere und der zahlreichen Obstdas von Peter Joseph Lenné bauern, verweilen unter erschaffene Gartendenkmal der Blütenpracht in den stehen im Fokus heimischen Gärten oder Pfingstberg Belvedere beim frohen Treiben auf der 11:00 Führung durch den Regattastrecke mit Bungee- Foerstergarten jumping und Konzerten Foerster Garten Werder (Havel) 14:00 Schlossführung Führung zum Thema: Die FI L M Jagdedikte des Königs; 17:00 Neruda präsentiert durch die LanChile, 1948 Nach einer gen Kerls; für Musik sorgen flammenden Rede des Didie Lehniner Klosterjäger; chters und Kommunisten Im historischen Backofen Pablo Neruda vor dem wird Brot gebacken Kongress, in der er den Jagdschloss Stern Präsidenten des Verrats K IDS & T EENS bezichtigte, muss Neruda abtauchen. Der ehrgeizige, 10:00 Kids am Ball kauzige Polizist PeluchoTipps und Tricks rund neau heftet sich an seine ums Kicken, Bolzen und Fersen; OmU Tore schießen; Egal ob Filmmuseum aufstrebendes Talent oder 17:00 Cinematograph – Salon Neueinsteiger, hier bringt für russische Filme jeder im Alter von 3 bis Wassa; dreisprachige 13 Jahren das runde Leder OmdU zum Rollen Thalia Kino Volkspark 19:00 Dein unbekannter 11:00 Hexenkraut und Bruder/Montage adé Zauberblume Hamburg 1935. Arnold Pflanzen, Märchen und Clasen setzt nach Haft und Mythen in Schloss und Misshandlung die Arbeit Schlossgarten Caputh, gegen die Nazis fort. Aber Familienführung für Judie Furcht noch einmal in gendliche ab 14 Jahren und die Fänge seiner Peiniger zu Erwachsene geraten, belastet ihn Schloss & Schlossgarten Filmmuseum Caputh 20:00 Die Blumen von 11:30 Sternsagen für Kinder gestern Ab 5 Jahre Chris Kraus hat eine herUrania Planetarium rlich respektlose, aber nie14:00 Planetenreise für mals denunzierende Farce Kinder über die Spätfolgen des Ab 6 Jahre Holocausts gemacht. Dabei Urania Planetarium bleibt die Story trotz hoher 14:00 Werkstatt morgen – für Slapstickdichte seriös und alle, die nicht von gestern wird zu einer warmherzigen sind Lehrstunde in in Sachen Hier können die Kinder (Schwarz-)Humor mit kleinen Dingen große Fontane Klub (Brandenburg Zeichen setzen und mit a. d. Havel) pfiffigen Ideen zur Rettung der Umwelt beitragen. F Ü H RU N G Heute: Voller Leben – ein 8:00 Vogelkundliche Führung Teich unter der Lupe Hier können die Besucher Volkspark mehr über die heimischen 14:30 Lenas Fenster Vögel, ihre Gewohnheiten, Figurentheater Gesangszeiten und UmBrandenburger Theater gangsformen erfahren. Die (Brandenburg a. d. Havel) Teilnehmer werden beim 15:00 Blauvogel nächsten morgendlichen Irokesen entführen den Zwitschern genauer und Jungen George aus einer begeisterter hinhören weißen Siedlerfamilie und Volkspark nehmen ihn in ihren 11:00 Führung durch die Stamm auf. Er soll den Orchideenblüte 2017 Platz von Blauvogel, einem Bei der Führung durch verstorbenen Gleichaltrigen die Orchideenausteleinnehmen lung werden Ihnen viele Filmmuseum Klassiker, aber auch seltene 15:00 Flohmarkt MAI 2017 www.stadtmagazin-events.de

Packt alles, was Ihr nicht mehr benutzt, wie Kinderartikel, Kindermöbel, Babyausstattung, Autositze, Kinderfahrzeuge, Spielzeug, Bücher, Comics, Musik und Filme, Schuhe und Kinderkleidung usw. ein Lindenpark 15:00 Weltmeister – Rekorde der Pflanzenwelt Eine Führung zu den größten und kleinsten, gefährlichsten und seltsamsten Pflanzen der Welt. Auch das größte Samenkorn der Welt wird zu sehen sein. Kurze, selbst durchgeführte Experimente runden die Führung für Kinder ab Botanischer Garten 15:00 Kinder führen Kinder Kidsguides führen Kinder (6-13 Jahre) durch die Ausstellung Impressionismus. Die Kunst der Landschaft Museum Barberini 16:00 Lenas Fenster Figurentheater Brandenburger Theater (Brandenburg a. d. Havel) 16:00 Hänsel & Gretel Ab 5 Jahren T-Werk K L AS SI K 10:00 Klassik zum Frühstück Mit Jan Böttcher, Oboe (Kammerakademie Potsdam) Café Ricciotti 15:00 Fluxus+ Teatime Livemusik vom Klavier mit Felix Dubiel Museum Fluxus + 16:00 Kammermusik im Foyer: Große Musik – Kleine Kammer Johann Nepomuk Hummel: Klavierseptett Nr. 2 C-Dur op. 114, Franz Schubert: Oktett F-Dur D 803; Veronika Eberle, Violine; Mitglieder der Kammerakademie Potsdam Nikolaisaal (Foyer) K URSE 9:30 Ausbildung zum American Bartender Sweet Barworld 10:00 Ausbildung zum Knigge-Trainer (Basis) Kimages Training+Beratung 12:00 Ausbildung zum Knigge-Trainer (Restaurant) Aufbau-Workshop im Restaurant Kimages Training+Beratung 15:00 Slackline – Starterkurs Kursinhalt des Starterkurses: Materialkunde, richtiges Auf- und Abbauen, Naturschutz, angeleitetes Üben, erste Schritte, Slacklinespiele Volkspark 15:00 Übungstanzparty im Pavillon Tanznachmittag mit der Tanzschule Müggenburg für jedermann MAFZ Erlebnispark (Schönwalde Glien) L ES UNG 11:00 Märkische Leselust Schöne und leider noch Unbekannte HOT/Neues Theater Glasfoyer L IVE 15:00 Pavel Gaida Mischung aus Jazz, Rock, ethnischen und klassischen Elementen, versetzt mit einem unüberhörbaren Schuss Russischer Seele Pfingstberg Belvedere 15:30 Das Baumblütenkonzert Eine kräftige Dosis

Humor, Romantik und handgemachte Musik Fercher Obstkistenbühne 16:00 Konzert für Akkordeon, Saxophon und Gitarre Musik von Piazzolla, Galliano, Satie, Tiersen, u.a.; Melanie Barth (Akkordeon), Ralf Benschu (Sopransaxophon, Bassclarinette), Karsten Intrau (Gitarre) Friedrichskirche 18:00 Trailhead Er kombiniert feinfühligen, energiegeladenen Folkrock mit bildstarken Inhalten, wie es hierzulande nur wenige Musiker in englischer Sprache tun; Eintritt: frei John Barnett

Das perfekte Geschenk zum Muttertag!

08 Montag

BÜHNE 18:00 Nathan der Weise Von Gotthold Ephraim Lessing; Regie: Tobias Wellemeyer HOT/Neues Theater 18:00 People Respect Me Now Von Paula Stenström Öhmann; Regie: Annette Pullen HOT/Reithalle 20:00 Improtheater Potsdam: Mechanik des Mordens An diesem Abend wird jemand sterben und Sie werden zum Mörder. Denn Sie bestimmen wer es sein wird. Erleben Sie eine improvisierte Krimigeschichte, die sich von nur wenigen Stichworten am Anfang aus dem Kreise des Publikums entwickelt Kuze – Studentisches Kulturzentrum

Speeddating Pub à la Pub 20:00 Kneipen Quiz 3 Runden a 12 knifflige Fragen aus aller Welt Bar Gelb

09 Dienstag

BI LDUN G 9:00 Lehrstellenberatung Für Schüler und ihre Eltern Handwerkskammer BÜH N E 19:30 Traumwahl – Ein bisschen (S)Paß muss sein Gretel Schulze, Andreas Zieger, Helmut Fensch Kabarett Obelisk 19:30 Nathan der Weise Von Gotthold Ephraim Lessing; Regie: Tobias Wellemeyer HOT/Neues Theater

F I LM 10:30 Einsamkeit und Sex und Mitleid F I LM 2017 Kinderwagenkino Thalia Kino 18:00 Polnischer Filmclub – 34 450 18:30 Monuments Men – Polnisches Filmfestival Ungewöhnliche Helden Baby Bump; Pol. OmdU; Anhand von Bildern und Gast: Regisseur Kuba Materialien wird Bernhard Czekaj Henrich (Set Decorator) vor Thalia Kino der Vorführung spannende 20:00 Die Blumen von Einblicke in seine Arbeit gestern geben Chris Kraus hat eine herFilmmuseum respektlose, aber niezum 2× genießen – rlich 20:00 Die Blumen von mals denunzierende Farce len gestern zah be über die Spätfolgen des nur 1× Holocausts gemacht. Dabei Chris Kraus hat eine herErhältlich im Buchhandel bleibt die Story trotz hoher rlich respektlose, aber niemals denunzierende Farce Slapstickdichte seriös und PART Y wird zu einer warmherzigen über die Spätfolgen des Holocausts gemacht. Dabei Lehrstunde in in Sachen 20:00 Sing or Dance bleibt die Story trotz hoher (Schwarz-)Humor Gruppentherapie für Fontane Klub (Brandenburg Slapstickdichte seriös und Sanges- und Tanzwütige; wird zu einer warmherzigen a. d. Havel) vorab Emoji-Quiz-Bingo Lehrstunde in in Sachen Gutenberg 100 KI D S & TEENS (Schwarz-)Humor SPORT 9:00 + 10:30 Lenas Fenster Fontane Klub (Brandenburg Figurentheater a. d. Havel) 10:00 15. MukoBrandenburger Theater Freundschaftslauf F ÜH R UN G (Brandenburg a. d. Havel) Benefizveranstaltung 17:30 Ecken checken - Außen 10:00 Bastelspaß zum zugunsten von MukovisziStadt, innen Höfe Muttertag dosepatienten; Auf einer Kiezführung am Abend: Bürgerhaus Sternzeichen abgesteckten Laufstrecke 10:00 Woche der offenen Tür Holländisches Viertel, sammeln die Läufer Bassinplatz, Innenhöfe, Runden, die am Schluss von Fachgruppe Elementare selbst gesuchten Sponsoren Musikpädagogik; während Qaurtiere, Tore. Ein Rundgang durch die finanziell honoriert werden der Kurszeiten kleineren Kieze der sogenStädtische Musikschule Neuer Lustgarten annten zweiten barocken Johann Sebastian Bach 10:00 Potsdam Open – 10:00 Woche der offenen Tür Stadterweiterung Billardturnier Bassinplatz Fachgruppe Elementare Für Hobby- und FreizeitMusikpädagogik; während spieler; Endrunde der KI DS & TE EN S der Kurszeiten letzten 32 Teilnehmer 9:00 + 11:00 + 14:00 Städtische Musikschule Motor-Halle Babelsberg Schnickschnack und Schnuck Johann Sebastian Bach 12:00 Verbandsliga Baseball auf der Jagd nach der Liebe (Stern) Potsdam Porcupines vs. Stück von Jörg Isermeyer; 10:00 Hänsel & Gretel Berlin Roadrunners Regie: Marita Erxleben; ab Ab 5 Jahren Ballpark Potsdam Porcu6 Jahren T-Werk pines HOT/Reithalle 14:00 FrauenfußballKUR SE 9:00 + 10:30 Lenas Fenster Bundesliga Figurentheater 9:30 Ausbildung zum 1. FFC Turbine Potsdam 71 Brandenburger Theater American Bartender e.V : VfL Wolfsburg (Brandenburg a. d. Havel) Sweet Barworld Karl-Liebknecht-Stadion 10:00 Woche der offenen Tür 20:00 Tanz dein Leben Fachgruppe Elementare SONSTI GES Tanz dein Leben - und die Themen, die Dich bewegen, Musikpädagogik; während 14:00 Die Bahnhofstraße am 2. und 4. Mo im Monat der Kurszeiten Trödelt Städtische Musikschule Fabrik Die gesammte BahnhofJohann Sebastian Bach straße trödelt wieder vor SENI OR EN 10:00 Woche der offenen Tür der Tür, in den Gärten und 10:00 Sprechstunde des Fachgruppe Elementare Vorgärten Seniorenbeirats Musikpädagogik; während Naturfreunde Neues Rathaus (Teltow) der Kurszeiten Städtische Musikschule SPORT Johann Sebastian Bach 19:00 Tischtennis für Frauen (Stern) Frauenzentrum KL A S S I K SONSTI GES 20:00 Das Erbe der Familie 17:00 Rechtsberatung für Bach Frauen Die musikalische Welt Frauenberatungsstelle – Au- der Bachs vor Johann tonomes Frauenzentrum Sebastian; Höhepunkte 18:00 Studentisches mitteldeutscher KomUnverbindliche Preisempfehlung

11,90 Euro

Potsdam à la carte

ANZEIGE

48

Jetzt neu mit Gutscheinen

im Wert von über

Euro

34 Gutscheine


KALENDER positionskunst des 17. Jahrhunderts: Kantaten und Motetten von Johann Christoph Bach (16421703), Johann Michael Bach (1648-1694) und Heinrich Bach (1615-1692) Friedenskirche

PART Y 20:00 Laguna del Mar Ibiza House, Eintritt: frei Club Laguna

HOT/Neues Theater 20:00 Kurt Krömer Heute stimmt alles – Tour 2017 Nikolaisaal

Park Babelsberg

GESPR ÄCH 18:30 7. Potsdamer Menschenrechtstag S ENIOREN Öffentliche PodiumsdiskusFIL M sion zum Thema Menschen12:00 Treff der Skatspieler rechte und Integration 17:00 The Salesman Bürgerhaus (Teltow) Bildungsforum Als Rana eines Abends in 14:00 Diabetes KU RSE Erwartung von Emad die 19:00 Kapitalismus versteVortrag Wohnungstür offen lässt, 9:30 Ausbildung zum hen # 2 Bürgerhaus (Teltow) wird sie von einem Fremden Teil 3: Nationalismus (und American Bartender S P ORT unter der Dusche angegRassismus); Die Inhalte Sweet Barworld werden vorbereitet und 19:15 Starke Eltern, starke 17:00 Sprint- und Wurfabend riffen. Die Ehe der Beiden gerät in eine Krise, da Emad vorgetragen von Markus Kinder Leichtathletik-Wettkampf von der Idee besessen ist, Dunkel Im Elternkurs wird vermit- Stadion Luftschiffhafen telt, wie die Eltern ihre 19:30 Frauenvolleyballgruppe den Angreifer zu finden und Freiland zu bestrafen Rolle und Verantwortung Treffpunkt Freizeit KI D S & TEENS Filmmuseum als Erziehende wahrnehmen VORT R AG 8:00 Schülerakademie und ihre Kinder leiten und 19:15 Moonlight Permafrost - die Gefrierbegleiten Der afroamerikanische 19:30 Maria Theresia – truhe der Erde, Workshop, Volkshochschule Chiron wächst in einem Kaiserin von Österreich – Problembezirk Miamis auf für Klassenstufe 7-10 Zum 300. Geburtstag LE SU N G Bildungsforum Referentin: Dr. Sigrid Grab- – von der Crack-süchtigen 20:00 Dirk Stermann: Der 9:00 + 11:00 Schnickschnack Mutter vernachlässigt, ner, Schriftstellerin Junge bekommt das Gute und Schnuck auf der Jagd von seinen Mitschülern Arche zuletzt nach der Liebe schikaniert. Sie wittern S ONS T IG ES Claude ist anders als Stück von Jörg Isermeyer; etwas, was Chiron noch andere Dreizehnjährige; Regie: Marita Erxleben; ab 20:00 Musik-Quiz nicht genau definieren da muss man gar nicht erst Unser Moderatoren6 Jahren kann, seine Homosexualseine Faszination für die HOT/Reithalle duo S.A.M. testet Euer ität; OmU Geschichte der Todesstrafe Gehör und Euer Wissen. 9:00 + 10:30 Babykonzert: Ab Filmmuseum in Wien erwähnen in den Wald Hauptsächlich Rock & 20:00 Die Blumen von Villa Quandt Luisa Lohmann, Klarinette; Pop, aber auch Kinderlieder gestern Isabel Stegner, Violine und Klassik gibt`s aufs Ohr Chris Kraus hat eine herLIVE Café Ricciotti Shamrock's Irish Pub rlich respektlose, aber nie18:30 Hoffbauer Gala 2017 10:00 Die Wunderlampe mals denunzierende Farce Junge Hoffbauer-Talente Kinder- und Jugendtheater über die Spätfolgen des aus Hoffbauer-Einrichtungemacht. Dabei Brandenburger Theater Mittwoch Holocausts gen präsentieren Klassik, bleibt die Story trotz hoher (Brandenburg a. d. Havel) Pop und Jazz 10:00 Woche der offenen Tür Slapstickdichte seriös und B ÜH NE Nikolaisaal wird zu einer warmherzigen Fachgruppe Elementare 19:30 Filmmelodien der 30er 19:30 Traumwahl – Ein bissMusikpädagogik; während Lehrstunde in in Sachen chen (S)Paß muss sein & 40er Jahre der Kurszeiten (Schwarz-)Humor Gretel Schulze, Andreas Das Programm der zu Fontane Klub (Brandenburg Städtische Musikschule hörenden Liedauswahlrankt Zieger, Helmut Fensch Johann Sebastian Bach a. d. Havel) sich um die Themen Liebe, Kabarett Obelisk 10:00 Woche der offenen Tür FÜH RUNG 19:30 Ein Träume, Wünsche und Fachgruppe Elementare Sommernachtstraum das Leben; mit Duo con Musikpädagogik; während 18:30 Pücklers Erbe Von William Shakespere, emozione Gartenführung; Treffpunkt: der Kurszeiten Regie: Kerstin Kusch John Barnett Eingang Schloss Babelsberg Städtische Musikschule

– Denis Rozhnovsky © istock ©– istock Denis Rozhnovsky

10

Johann Sebastian Bach (Stern) 14:30 + 16:00 Babykonzert: Ab in den Wald Luisa Lohmann, Klarinette; Isabel Stegner, Violine Alte Neuendorfer Kirche 15:00 Juniorforscherclub Fertig ist das Insektenhaus! Fertigstellung unseres Bauvorhabens Naturkundemuseum 15:00 Medienmacher – Die Medien-AG Radio und Podcast – In mehreren Teams werden wir Moderation, Redaktion, Vertonung und Musikauswahl erarbeiten, für Kinder von 8-12 Jahren SLB im Bildungsforum 16:00 Babykonzert: Ab in den Wald Luisa Lohmann, Klarinette; Isabel Stegner, Violine Alte Neuendorfer Kirche KUR SE 9:30 Ausbildung zum American Bartender Sweet Barworld LESUNG 19:30 Erzählwerk Zwischen Büchern und Sesseln, Klavier und Hängematte erzählen die Frauen vom Erzählwerk Geschichten und alle Gäste sind geladen zuzuhören und auch selbst zu erzählen Zweitwohnsitz SENI OR EN 14:00 Silver Salon, Generation 60+ Kuratorenführung durch die Sonderausstellung Faszinierender Blick. Potsdamer Veduten des 18. und 19. Jahrhunderts mit

49

anschließendem Gespräch Potsdam Museum LI V E

DEINE STIMME ZÄHLT! PotsdamOnStage.de 19:30 Jazzabend: Berlin 21 Bürgerhaus (Teltow) 21:00 Irische Livemusik Walhalla Restaurant PA RT Y 20:00 Lagunas Jukebox Sei unser DJ; Eintritt: frei Club Laguna S P ORT 18:00 Freedart Der Wirt füttert die Automaten Naturfreunde VORTR AG 17:00 Aktuelle botanische Forschung in Potsdam Bei einem Rundgang durch den Botanischen Garten werden rund zehn Doktoranden und Postdoktoranden ihre aktuelle Forschung aus dem weiten Feld der Botanik kurz vorstellen und erläutern Botanischer Garten 18:15 Bauernkrieg in Preußen. Der samländische Aufstand 1525 Im Rahmen der Ringvorlesung „Reformation in Brandenburg und im östlichen Europa

Direkt zum Ticket www.ticketeria.de

Tickets der MAZ Ticketeria jetzt auch online

Mit einem Klick zum Live-Event! Nutzen Sie online die neuen komfortablen Möglichkeiten Ihrer MAZ Ticketeria in Kooperation mit eventim: Rund um die Uhr und deutschlandweit bestellen Mit der Saalplan- und Echtzeitbuchung bequem den Wunschplatz reservieren Individuelle Fan-Tickets sichern Eintrittskarten mit ticketdirect einfach Zuhause ausdrucken

Einfach klicken, buchen – und auf das Event freuen! www.stadtmagazin-events.de MAI 2017


50

KALENDER K IDS & TEENS 9:00 + 11:00 Auf Eis von Petra Wüllenweber, S O NS T I G E S Regie: Aurelina Bücher; ab 16:00 Lehrertag 13 Jahre Abenteuer Park HOT/Reithalle 10:00 Erfiindungsreich Spatzenkino Thalia Kino Donnerstag 10:00 Die Wunderlampe B IL D U N G Kinder- und Jugendtheater FIL M Brandenburger Theater 16:00 Karriere bei der 17:00 The Salesman (Brandenburg a. d. Havel) Bundeswehr Als Rana eines Abends in 10:00 Woche der offenen Tür Ein Karriereberater der Erwartung von Emad die Fachgruppe Elementare Bundeswehr stellt die verWohnungstür offen lässt, schiedenen Laufbahnrichwird sie von einem Fremden Musikpädagogik; während der Kurszeiten tungen vor und erläutert unter der Dusche angegStädtische Musikschule die Ausbildungs- und riffen. Die Ehe der Beiden Studienrichtungen sowie die gerät in eine Krise, da Emad Johann Sebastian Bach 10:00 Woche der offenen Tür Auswahlverfahren von der Idee besessen ist, Berufsinformationszentrum den Angreifer zu finden und Fachgruppe Elementare Musikpädagogik; während BIZ zu bestrafen,OmU der Kurszeiten Filmmuseum BÜHNE Städtische Musikschule 19:00 Berlin Rebel High Johann Sebastian Bach 18:00 Premiere: Play it, Dance School (Stern) it, Show it! Thalia Kino Aufführung des Theaterju- 19:15 Moonlight K L AS SI K gendclubs Der afroamerikanische 16:00 Von Bach bis Bartok HOT/Reithalle Chiron wächst in einem Der Kurs unternimmt einen 19:30 Traumwahl – Ein bissProblembezirk Miamis auf kleinen „Rundgang“ durch chen (S)Paß muss sein – von der Crack-süchtigen das klingende Museum Gretel Schulze, Andreas Mutter vernachlässigt, der Meisterwerke, die seit Zieger, Helmut Fensch von seinen Mitschülern Generationen zum festen Kabarett Obelisk schikaniert. Sie wittern Repertoire der Konzertsäle 19:30 Das goldene Vlies etwas, was Chiron noch gehören Von Franz Grillparzer; nicht genau definieren Urania Planetarium Regie: Alexander Nerlich; kann, seine Homosexualität 19:30 7. Sinfoniekonzert 18.45 Uhr Einführung in Filmmuseum Brandenburger Theater die Inszenierung 21:15 Barakah meets Barakah (Brandenburg a. d. Havel) HOT/Neues Theater Der aus ärmlichen Verhält20:00 Kurt Krömer K URSE nissen stammende junge Heute stimmt alles – Tour Barakah, ein Sittenwächter, 9:30 Ausbildung zum 2017 der aber auch schon einmal American Bartender Nikolaisaal ein Auge zudrücken kann, Sweet Barworld 20:00 Frauen Art verliebt sich in die liberale Offene Bühne L ES UNG Mode-Bloggerin Bibi Harith 11-Line aus wohlhabendem Haus; 18:30 Es war einmal ein OmU Müller F E S T I VA L Filmmuseum Grimmsche Mühlenmärch20:00 The Art of Movies Haus der BrandenburgischPreußischen Geschichte

11

– Alles außer Filme Es dreht sich alles um – Filme natürlich. Allerdings gibt es während der drei Festivaltage keinen einzigen Film zu sehen: Marko Haavisto & Poutahaukat, Die Band aus den Filmen von Aki Kaurismäki Waschhaus

en frei erzählt von Silvia Ladewig und Oliver Kube Historische Mühle 19:00 Susanne Rüster: Abgedreht – ein PotsdamBabelsberg-Krimi Café Matschke 19:30 Frankenstein – Der moderne Prometheus Theater-Lesung mit Christian Klischat nach Mary Shelley Theaterschiff

lauern Abgründe. Während die Artisten verzweifelt versuchen, die Vorstellung am Laufen zu halten, wird Zirkusdirektor Max Morelli tot hinter der Bühne aufgefunden Treffpunkt Freizeit 19:30 Traumwahl – Ein bisschen (S)Paß muss sein Gretel Schulze, Andreas Zieger, Helmut Fensch Kabarett Obelisk 19:30 Die Verwandlung LI VE Eines Morgens erwacht 19:30 Marty Hall Gregor Samsa in Gestalt Blues, Roots, Rock, Baleines Ungeziefers laden Theaterschiff John Barnett 19:30 Peer Gynt 20:00 Wortklänge Open Von Henrik Ibsen, Regie: Stage/ Open Mic Alexander Nerlich, 18.45 Für alle die Lust haben, Uhr Einführung in die sich musikalisch/poetisch Inszenierung auszuprobieren HOT/Neues Theater Clubmitte 19:30 Ladies Night 20:00 Brendan Lewes Schlechte Zeiten für Geprägt von den Altarbeitslose Stahlarbeiter. meistern der Folkszene, Kein Job, kein Geld, keine kreiert er seinen eigenen Aussicht. So bleibt nur akustischen Sound indem er das allabendliche Bier in die Klänge seiner Mundhar- der Kneipe. Da reitet eine monika mit Gitarren- und Männer-Striptease-Show Gesangsloops mischt und zum glamourösen Gastspiel somit ein Fundament für ein. Die Frauen stehen Kopf seinen einzigartig starken Volksbühne (Michendorf) Gesang schafft 20:00 Gernot Hassknecht Shamrock's Irish Pub Auch diesmal widmet sich Gernot Hassknecht den PART Y großen Themen unserer 20:00 DonnerstagsZeit. Schließlich gibt es Karaokeshow genügend Dinge über die Hier gibt’s richtig was auf man sich aufregen kann: Sei die Ohren der Kultkaraoke es über die AfD, die gesetzliPotsdam's; vorab Emojichen KrankenversicherunQuiz-Bingo gen oder das IPhone Gutenberg 100 Waschhaus 20:00 Lagunas After Work 20:00 Impropedia Disco, House, Eintritt: frei Improtheater Club Laguna Drei Spezialfragen, gestellt von einem Experten solSENI OR EN len von Improspielern 14:00 Spielenachmittag beantwortet werden. In Bürgerhaus (Teltow) vergnüglicher Szenenfolge VORTR AG ringen die Improvisateure um Punkte mit denen sie 10:30 Akademie im sich die Lösungen erkaufen Bildungsforum können Vortragsreihe Kuze – Studentisches KulSLB im Bildungsforum turzentrum 19:00 Schwule Fotzen?! Sexismus, Homophobie F EST und Selbstermächtigung im 14:00 Weinmarkt Fußball Winzer und Weinerzeuger Der Vortrag wird sich aus den besten Weinanhand verschiedener regionen Deutschlands Beispiele mit der Probpräsentieren Weinspelematik von Sexismus und zialitäten und regionale Homophobie im FußballGaumenfreuden und Stadionkontext Luisenplatz beschäftigen F ESTI VAL Freiland Arrabal Tangofestival Für Anfänger bis Fortgeschrittene geben diverse Freitag Workshops die Möglichkeit, den Tango neu zu BI LD UNG entdecken oder bereits 17:00 Philosophisches vorhandene Kenntnisse zu Wochenendseminar Berlin und die wilden Jahre verfeinern der Philosophie; Im Seminar 18:30 Workshop 1 20:00 Praktika für Einmit Dennis Wildfeuer von steiger der Universität Potsdam, 20:00 Showroom Tangowerden unter anderem die Philosophien von Hegel und mode 21:00 Eröffnungsball mit Schopenhauer diskutiert Cuarteto Danzarin und besprochen Fabrik Volkshochschule 20:00 The Art of Movies BÜHNE – Alles außer Filme 15:00 Musikalisches Theater Es dreht sich alles um – Filme natürlich. Allerdings Lieder, Romanzen und gibt es während der drei Arien aus Operetten mit Festivaltage keinen einzigen Nonna Rachmanova Film zu sehen: Clemens (Sopran), Naum Stanishevskiy (Tenor) und Victor Meyer & Claudius Nießen; Lesung aus Zwei HimmelGartfelder (Bariton) hunde – Irre Filme, die man Bürgerhaus Sternzeichen 19:00 Mord im Rampenlicht – besser liest Waschhaus Denn wir lieben den Schein F I LM Manege frei für den Circo 17:00 Moonlight Inesperada. Hier glänzt Der afroamerikanische die Fassade, doch dahinter

12

MAI 2017 www.stadtmagazin-events.de

Chiron wächst in einem Problembezirk Miamis auf – von der Crack-süchtigen Mutter vernachlässigt, von seinen Mitschülern schikaniert. Sie wittern etwas, was Chiron noch nicht genau definieren kann, seine Homosexualität Filmmuseum 18:45 Love and Sex and Rock'n'Rollstuhl Gast: Regisseurin Susanna Wüstneck Thalia Kino 19:00 Follow Me Der melancholische Film erzählt die Geschichte eines tschechischen Philosophieprofessors, der nach dem Prager Frühling vom Dienst suspendiert und in den Westen abgeschoben wird. Erst findet er Arbeit als Totengräber, später als Gepäckträger Filmmuseum 21:00 Neruda Chile, 1948 Nach einer flammenden Rede des Dichters und Kommunisten Pablo Neruda vor dem Kongress, in der er den Präsidenten des Verrats bezichtigte, muss Neruda abtauchen. Der ehrgeizige, kauzige Polizist Peluchoneau heftet sich an seine Fersen; OmU Filmmuseum F ÜH R UN G 16:00 Öffentliche Führung durch die Dauerausstellung Dada und Fluxus, Wolf Vostell, Zeigenössische Kunst Museum Fluxus + KI DS & TE EN S 9:15 Probenbesuch: Ohrphon@Orchester – Amerika Amerikanische Komponisten des 20. Jahrhunderts; Empfohlen für Klassenstufe 4-6 Nikolaisaal 10:00 Die Wunderlampe Kinder- und Jugendtheater Brandenburger Theater (Brandenburg a. d. Havel) 10:00 Woche der offenen Tür Fachgruppe Elementare Musikpädagogik; während der Kurszeiten Städtische Musikschule Johann Sebastian Bach 10:00 Woche der offenen Tür Fachgruppe Elementare Musikpädagogik; während der Kurszeiten Städtische Musikschule Johann Sebastian Bach (Stern) KL A S S I K 19:30 7. Sinfoniekonzert Brandenburger Theater (Brandenburg a. d. Havel) K UR S E 9:30 Ausbildung zum American Bartender Sweet Barworld 17:00 Come Into Your Body: Intuitiver Tanz Erforsche und genieße deinen Körper Berührungsraum 19:00 Atem und Bewegung Für Teilnehmer mit Vorkenntnissen Kulturhaus Babelsberg LI V E 20:30 The Voice in Concert: Oana Catalina Chitu Divine – Eine Verbeugung vor Rumäniens legendärer Chansonsängerin Maria Tǎnase (1913-1963) Nikolaisaal (Foyer)


KALENDER

Das perfekte Geschenk zum Muttertag!

ANZEIGE

Unverbindliche Preisempfehlung

2017

11,90 Euro

Potsdam à la carte

Jetzt neu mit 34 Gutscheinen

im Wert von über

450 Euro

34 Gutscheine

zum 2× genießen – nur 1× bezahlen Erhältlich im Buchhandel PA RT Y 20:00 Moving Charts Dance Charts, mit DJ Heiko B, Eintritt: frei Club Laguna 20:00 Just Dance Flashback 80`s & 90`s von DJ Desert Fox; Eintritt: frei Gutenberg 100 20:00 Tanz- und Übungsparty Eine optimale Möglichkeit, das erlernte Tanzen in der Praxis anzuwenden, bei Partyatmosphäre den Alltag vergessen ADTV Tanzschule Fairtanzt (Geltow) 21:00 80er, 90er & das Beste von Heute Mit DJ-Chrismen Kulturscheune Thyrow 21:30 Clärchen´s Partynacht Mit DJ Manuel Clärchens Tanzcafé VO RT R AG 19:30 Galaxien – Von der Milchstraße in den Kosmos Auf dieser intergalaktischen Reise durch das All wollen wir Sie in atemberaubenden 360°-Darstellungen ganz nah an ferne Sterneninseln heranbringen. Mit musikalischer Begleitung wartet ein Zauber für die Sinne auf Sie Urania Planetarium 19:30 Geschichte & Geschichten 50 Jahre Musik im Wandel der Zeit im Dialog mit Andy Büsser Café Matschke

S ONS T IG ES 18:00 Mondnacht Spätöffnung für Nachtschwärmer mit stimmungsvoller Musik im festlich illuminierten Belvedere Pfingstberg Belvedere

Comédie Soleil (Werder) 19:30 Ladies Night Schlechte Zeiten für arbeitslose Stahlarbeiter. Kein Job, kein Geld, keine Aussicht. So bleibt nur das allabendliche Bier in der Kneipe. Da reitet eine Männer-Striptease-Show zum glamourösen Gastspiel ein. Die Frauen stehen Kopf Samstag Volksbühne (Michendorf) 19:30 Familiengeschäfte B IL DUNG von Alan Ayckbourn, Regie: Tobias Wellemeyer 10:00 Philosophisches HOT/Neues Theater Wochenendseminar Berlin und die wilden Jahre 20:00 Die Trump Show der Philosophie; Im Seminar Dieses Stück ist bitterböse und gleichzeitig urkomisch. mit Dennis Wildfeuer von Es entlarvt das Trump der Universität Potsdam, Phänomen, einen Mann, werden unter anderem die Philosophien von Hegel und der die Wählergunst durch Schimpftiraden, Hetze und Schopenhauer diskutiert alternative Fakten eroberte und besprochen Fontane Klub (Brandenburg Volkshochschule a. d. Havel) B ÜH NE E X K LUSI V 15:00 + 19:00 Mord im Rampenlicht – Denn wir lieben den Schein Manege frei für den Circo Inesperada. Hier glänzt die Fassade, doch dahinter lauern Abgründe. Während die Artisten verzweifelt versuchen, die Vorstellung am Laufen zu halten, wird Zirkusdirektor Max Morelli tot hinter der Bühne aufgefunden Treffpunkt Freizeit 9:00 Geben- und Nehmen19:00 Er ist wieder da Markt Szenisches Spiel nach dem Der nicht kommerzielle Roman von Timur Vernes; Tausch- und Verschenkeine Aufführung der Ucker- markt märkischen Bühne Schwedt Neuer Lustgarten Rathaus Kleinmachnow 17:00 Grillen und Chillen 19:30 Traumwahl – Ein bissKühle Drinks und Leckeres chen (S)Paß muss sein frisch vom Grill an der Gretel Schulze, Andreas Starndbar genießen Zieger, Helmut Fensch Arcona Hotel am Havelufer Kabarett Obelisk FEST 19:30 Die Verwandlung Eines Morgens erwacht 11:00 Weinfest im Park Gregor Samsa in Gestalt Flanieren in blühenden eines Ungeziefers Apfelplantagen und PickTheaterschiff nicken mit Aussicht auf den 19:30 Warten auf den Jungfernsee, Verkauf von Frühling – Die Geschichten Frühburgunder aus dem von Rutka und Rywka eigenen Weinberg Rutka und Rywka sehnen Villa Jacobs sich nach dem Frühling in 13:00 Potsdamer Tag der ihren Leben. Die eine macht Wissenschaften sich Gedanken über den er- 35 Hochschulen, Schulen sten Kuss, Liebe und Jungs sowie Forschungsein- die andere über Hunger, richtungen Brandenburgs Gott und wie man den geben einen Einblick in Lebensmut im polnischen den wissenschaftlichen Ghetto behält Arbeitsalltag. In Vorträgen,

13

F ÜH R UN G 11:00 + 13:00 Stadt trifft Kirche: Aus der Stadt hinaus nach Golm zum Potsdamer Tag der Wissenschaften Geführte Radtouren; vom Alten Markt zu Bassinplatz, Jägertor und Brandenburger Tor, durch den Park Sanssouci Richtung Golm mit Station an den Kirchen in Golm; Die Alte Dorfkirche und die KaiserFriedrich-Kirche werden in Kurzvorträgen vorgestellt Tourist Information Am F I LM Alten Markt 17:30 Meine Waffen sind 14:00 Spur der Literatur nicht gebrochen – nur mein Von Voltaire zum HauptHerz brach mann von Köpenick. Ein Die temporeiche Collage wahrhaft spannender Pfad entstand 1972 aus Anlass Obelisk Alter Markt des 175. Geburtstages von 15:00 Exotische Tier- und F ESTI VAL Heinrich Heine für das Pflanzenwelt Fernsehen der DDR und Arrabal Tangofestival An die 20.000 tropische bringt uns den Dichter in Für Anfänger bis Fortseiner Modernität, Radika- Pflanzen und viele exotische geschrittene geben diverse Tiere tummeln sich unter lität wie auch GebrochenWorkshops die Möglidem Dach der Biosphäre. heit nahe chkeit, den Tango neu zu Bei der Führung durch Filmmuseum entdecken oder bereits die Tier- und Pflanzenwelt vorhandene Kenntnisse zu 19:00 Moonlight erzählen die Experten der verfeinern Der afroamerikanische viel Wissenswertes, Erstaun14:30 Workshop 1 Chiron wächst in einem 15:00 Tango Café Problembezirk Miamis auf liches und Kurioses Biosphäre 15:00 Showroom Tango– von der Crack-süchtigen 16:00 Phantasievolle mode Mutter vernachlässigt, Liebhaber 16:30 Workshop 2 von seinen Mitschülern Verwandlungsgeschichten 16:30 Einsteiger-Workshop schikaniert. Sie wittern der antiken Götterwelt; 18:30 Workshop 3 etwas, was Chiron noch Führung durch die Ovid21:00 Großer Tangoball mit nicht genau definieren galerie Tanghetto kann, seine HomosexualNeue Kammern Fabrik ität; OmU 16:15 Park Sanssouci Filmmuseum 13. Lange Nacht der Freien Unser geführter Spaziergang Theater 20:00 A United Kingdom soll den Blick für Details An einem Abend wird quer Ende der 1940er Jahre erschärfen, Sie in die Entstedurch diverse Genres und hält das afrikanische Land Stile ein Überblick über Botswana plötzlich interna- hungsidee und den Wandel des Parkes eintauchen lasdie Bandbreite und den tional große AufmerksamReichtum der freien Theater keit: Der Prinz des Staates, sen; Treffpunkt: Kreuzung im Land Brandenburg Seretse Khama, verliebt sich Voltaireweg/Schopenhauerstraße geboten. Mix aus Figurenauf einer Englandreise in Park Sanssouci und Maskentheater, Tanz, die Londoner BüroangesKI D S & TEE N S Performance und Musik tellte Ruth Williams Fontane Klub (Brandenburg 11:30 Die Rettung der 18:00 Briefe aus Hafthaus, a. d. Havel) Ausschnitt Sternenfee Mira 18:30 Über_Druck, Videoin- 21:00 The Salesman ab 4 Jahre stallation Als Rana eines Abends in Urania Planetarium Erwartung von Emad die 19:15 Die Präsidentinnen, 12:00 Frühlingsflohmarkt Wohnungstür offen lässt, Ausschnitt Waldorfschule Potsdam wird sie von einem Fremden 14:00 + 16:00 19:30 Nathan der Weise, unter der Dusche angegAusschnitt Märchenstunden im riffen. Die Ehe der Beiden 20:30 Die Räuber, AusNomadenland: Robin Hood gerät in eine Krise, da Emad England im Mittelalter: Der schnitt 21:15 This is not a love song, von der Idee besessen ist, Sheriff von Nottingham den Angreifer zu finden und ist skrupellos. Mit seinen Vorschau zu bestrafen,OmU 21:15 Der Tanz der GroßSchergen und dem Grafen Filmmuseum mutter, Vorschau von Guisbourne, nimmt er 22:00 Bartleby, der das arme Volk aus und Schreiber, Ausschnitt Ausstellungen oder Mitmachexperimenten werden aktuelle, kuriose und amüsante Wissensthemen präsentiert Wissenschaftspark Potsdam-Golm 14:00 Weinmarkt Winzer und Weinerzeuger aus den besten Weinregionen Deutschlands präsentieren Weinspezialitäten und regionale Gaumenfreuden Luisenplatz 14:00 Mit Begeisterung für die Stadt Zum Tag der Städtebauförderung, mit Musik und Tanz sowie Stadtspaziergängen Alte Neuendorfer Kirche

22:30 The other one, Vorschau 23:00 Soul Dressing, Konzert T-Werk 20:00 The Art of Movies – Alles außer Filme Es dreht sich alles um – Filme natürlich. Allerdings gibt es während der drei Festivaltage keinen einzigen Film zu sehen: Total Recall; Das internationale Festival des nacherzählten Films Waschhaus

www.stadtmagazin-events.de MAI 2017

51


52

KALENDER tyrannisiert die einfachen Menschen mit allen Mitteln. Aber er hat nicht mit Robin Hood gerechnet Volkspark 14:00 Flohmarkt Kindersachen und Spielzeug; mit Kaffee, Kuchen, Bratwurst Kita St. Peter und Paul

Das perfekte Geschenk zum Muttertag!

ANZEIGE

Unverbindliche Preisempfehlung

2017

11,90 Euro

Potsdam à la carte

Jetzt neu mit 34 Gutscheinen

im Wert von über

450 Euro

34 Gutscheine

zum 2× genießen – nur 1× bezahlen Erhältlich im Buchhandel 14:00 Schreibwerkstatt : Abenteuer Schreiben – Mit Worten (d)eine Welt erfinden Kreatives Schreiben für Jugendliche mit Autorin und Projektleiterin Marikka Pfeiffer – jeder ist willkommen; für 12- bis 16-Jährige SLB im Bildungsforum 14:30 Familien-Mutmach-Tag Durch erlebnispädagogische Ansätze erhalten Familien ein Training für den Alltag. Sie werden in ihrer Einzigartigkeit ermutigt und ihr Zusammenhalt gestärkt. Ein Nachmittag mit Spiel, Spaß und Action Gemeindezentrum – Freie evangelische Gemeinde 15:00 Mumins an der Riviera Leben wie die Reichen! Zusammen mit der kleinen Mü und Snorkfräulein begeben sich die Mumins auf eine Reise; empfohlen ab 6 Jahre Filmmuseum 15:00 Märchenstunden im Nomadenland: Die kleine Meerjungfrau Im Königreich der Meere lebte einst die kleine Meerjungfrau. Ihr größter Wunsch war es, mit dem Prinzen, den sie bei einem Schiffsunglück gerettet hatte, in der Welt der Menschen zu leben. Um ihren Traum wahr zu machen, war sie zu allem bereit Volkspark 16:00 (Lebens)Wege Kunstprojekt für Mädchen und junge Frauen. Du erzählst deine Geschichte, deinen Weg, deine Wege, deine Begegnungen auf diesen Wegen und stellst dies künstlerisch mit unterschiedlichen Mitteln dar Mädchen-Zukunfts-Werkstatt (Teltow) 18:00 Nomadischer Frühlingsabend Familienabenteuer im Nomadenland: Die Abendsonne im Feuerschein genießen und den Umgang mit Pfeil und Bogen probieren. Nach der Jagd gibt es Stockbrot oder -wurst sowie kühlende Getränke; empfohlen ab 6 Jahren Volkspark KL A SS I K 17:00 Konzert anlässlich des

250. Todestages von Georg Philipp Telemann Friedenssaal 19:30 9. Sinfoniekonzert Aaron Copland, George Gershwin, Charles Ives, Igor Strawinsky, Leonard Bernstein; Konzerteinführung um 18.30 Uhr Nikolaisaal 19:30 7. Sinfoniekonzert Brandenburger Theater (Brandenburg a. d. Havel) 20:00 Lux aeterna A-cappella-Konzert des Kammerchores cantamus dresden mit Werken von Bach, Schütz, Mauersberger u.a. Kirche Bornstedt

Thalia Kino 19:00 Miraculi Das Los entscheidet, dass Sebastian Müller in einen Kiosk einbrechen muss, um Zigaretten zu besorgen. Danach stellt er sich, zahlt ein Bußgeld und wird zur Wiedergutmachung ehrenamtlicher Kontrolleur für die Straßenbahn POTSDAMS POTSDAMS SCHÖNSTE SCHÖNSTE CHIL-AREA! CHIL-AREA! Filmmuseum 20:00 A United Kingdom sich nach dem Frühling in 20:00 Laguna ihren Leben. Die eine macht Ende der 1940er Jahre erGarteneröffnung sich Gedanken über den er- hält das afrikanische Land Violet Laguna Session mit sten Kuss, Liebe und Jungs Botswana plötzlich internaNu Disco, House, Electro tional große Aufmerksam- die andere über Hunger, von DJ Aqua im Club und keit: Der Prinz des Staates, Gott und wie man den Nu Diso, Lounge, R'n'B Seretse Khama, verliebt sich Lebensmut im polnischen von JR Serious im Garten auf einer Englandreise in Ghetto behält Club Laguna die Londoner BüroangesComédie Soleil (Werder) 21:30 Chart Party K URS E tellte Ruth Williams; OmU 17:00 Ladies Night Mit DJ Fabian W. 14:00 Atem und Bewegung Fontane Klub (Brandenburg Schlechte Zeiten für Clärchens Tanzcafé Für Teilnehmer mit Vorka. d. Havel) arbeitslose Stahlarbeiter. enntnissen Kein Job, kein Geld, keine F ÜHR UNG Kulturhaus Babelsberg Aussicht. So bleibt nur 10:00 Park Sanssouci das allabendliche Bier in S P ORT Unser geführter Spaziergang der Kneipe. Da reitet eine 10:00 Fahrradtour ins Grüne soll den Blick für Details Männer-Striptease-Show Auf der Hälfte der Strecke zum glamourösen Gastspiel schärfen, Sie in die Entstewerden wir eine Pause mit ein. Die Frauen stehen Kopf hungsidee und den Wandel einem kleinen Picknick des Parkes eintauchen lasVolksbühne (Michendorf) machen. Die Strecke und sen; Treffpunkt: Kreuzung F EST das Tempo sind für jeden Voltaireweg/Schopenhaumachbar erstraße 11:00 Weinfest im Park Oskar Begegnungszentrum Park Sanssouci Flanieren in blühenden 16:30 Football 2. Bundesliga 13:00 Hinaus ins Freie! Apfelplantagen und PickPotsdam Royals vs. Rosnicken mit Aussicht auf den Das Ausfahren der Orangtock Griffins eriepflanzen Jungfernsee, Verkauf von Stadion Luftschiffhafen Park Sanssouci Frühburgunder aus dem 14:00 Mottenausflug mit eigenen Weinberg L IV E Besuch des Heiz-KraftVilla Jacobs 16:00 Dona nobis Werkes 14:00 Weinmarkt pacem – Interkulturelles Der Rundgang über das Winzer und Weinerzeuger Friedensliederkonzert Männerareal bezieht sich aus den besten WeinAm Konzert nehmen auf die Geschichte der regionen Deutschlands ehrenamtlich sieben Chöre ehemaligen Heilstätten, präsentieren Weinspesowie Instrumentalisten das Leben der Patienten, zialitäten und regionale aus Kamerun und Syrien 22:00 Waschhaus 80er die Architektur und die Gaumenfreuden teil und es werden Spenden Pop & Wave Hits zukünftige Planung. Die Luisenplatz gesammelt, die an die Waschhaus Ausstellungsräume des F ESTI VAL Interkulturelle Musikschule 22:00 Futuria Kraftwerkes werden am Brauhausberg gegeben Eagles & more; Eintritt: frei Arrabal Tangofestival besucht werden Pot Still Für Anfänger bis FortBahnhof Beelitz-Heilstätten Erlöserkirche 23:30 Tanznacht im Kahn geschrittene geben diverse 14:00 Essbares aus der Natur 19:30 Tin Pott Three Mit DJ Rengo Workshops die Mögli– Wandern und Sammeln Ein dynamisches inTheaterschiff chkeit, den Tango neu zu Während wir das schöne ternationales Trio aus entdecken oder bereits Caputh – mit dem HighS ONS T IG ES Berlin spielt Stücke aus vorhandene Kenntnisse zu light Schlossgarten – zu Fuß 9:55 14. Hof- und der Klezmertradition verfeinern erkunden, bringt uns die Garagenflohmarkt erfrischend neu, ohne dabei Stöbern für Kind, Kegel, 11:00 Workshop 2 Biologin Dr. Sylvia Hutter das Rad neu erfinden zu 11:00-12:30 EinsteigerLeckeres aus Wiese und Garten und Haushalt wollen Workshop Wald näher Kolonie Daheim Zweitwohnsitz 11:00 Showroom TangoBahnhof Caputh 10:00 Offene Tür 20:00 Eat Me Fresh mode Kurzvorträge zum Thema 14:00 Sonntagsspaziergang Aus Tschechien kommt die Lebendig in den Sommer, 12:00 Tangobrunch Rundgang durch die Stadtvegane Hardcore-Band, die Schnuppermassagen und 13:00 Workshop 3 und Kirchengeschichte mit seit 2010 mit ihrem Sound Fabrik Beratungen Besuchen in Potsdamer gegen Rassismus, Sexismus Berührungsraum Potsdamer Tanztage Kirchen und Faschismus kämpft; + Neben dem AufführungTourist Information Am 19:00 Altberliner Abend Support Alten Markt Das Schlitzohr von Köpen- sprogramm präsentieren Kuze – Studentisches Kuldie Potsdamer Tanztage ick; Eine Fahrt mit dem 14:00 Zwei Hofdamen auf turzentrum Hauptmann von Köpenick ein breites Angebot von Abwegen 20:00 Generation 2 Konzerten, die nach den Unterhaltsame SchlossfühHafen Lange Brücke Von den Rockklassikern bis Stücken dazu einladen, rung mit der Hofgesellshin zu Charthits; Eintritt: den Abend zu verlängern; chaft der Königin Luise frei 33 Workshops für Profis, Schloss Paretz (Ketzin/ Sonntag Gutenberg 100 Amateure und Kinder; Havel) 21:00 Breath Bright Brüder Künstlergespräche 16:00 Pückler. Babelsberg B ÜH NE Streetpunk; Support: Lucky 16:00 Festival Prolog – The Führung für Blinde und Balls 15:00 + 19:00 Mord im Blank Placard Dance Sehbehinderte durch die Club Charlotte Rampenlicht – Denn wir lieSchiffbauergasse Sonderausstellung ben den Schein Schloss Babelsberg PART Y F I LM Manege frei für den Circo KI D S & TEENS 17:00 Cinematograph – Salon Inesperada. Hier glänzt für russische Filme die Fassade, doch dahinter 10:00 Muttertag im Schloss lauern Abgründe. Während Revolution – New Art For Belvedere A New World; Russ. OmdU Mütter in Begleitung ihrer die Artisten verzweifelt Thalia Kino versuchen, die Vorstellung Kinder erhalten freien Ein17:30 Abstecher am Laufen zu halten, wird tritt ins Schloss Belvedere, Eine Zugfahrt von Potsdam um Potsdams schönste AusZirkusdirektor Max Mo19.05 nach Jüterbog und Witten- sicht und die Dauerausstelrelli tot hinter der Bühne berg und zurück im Herbst lung zur Geschichte des aufgefunden 1991. Der Sarkophag von Treffpunkt Freizeit Belvedere zu genießen Noch 6 Tage W W W. P I R S C H H E I D E . C O M Friedrich II. spielt eine 17:00 Dogville Pfingstberg Belvedere Rolle, Friedrich SchorlemVon Lars von Trier, Regie: 10:00 Kinderflohmarkt am mer kommt zu Wort Christoph Mehler Wasserspielplatz 19:30 Schlagerparty Filmmuseum HOT/Neues Theater Nach Lust und Laune darf Mit Volldampf ums Kap 19:00 Jahrhundertfrauen 17:00 Warten auf den gebummelt, gefeilscht, gesder guten Laune, Hits von Film zum Sonntag – Der Frühling – Die Geschichten taunt und gelacht werden. Roland Kaiser bis Helene Ausblick auf die kommende 80 private Händler bieten von Rutka und Rywka Fischer Woche Rutka und Rywka sehnen gebrauchte oder selbstHafen Lange Brücke

14

GRAND OPENING

MAI 2017 www.stadtmagazin-events.de

gefertigte Kinderbekleidung und Kinderspielzeug zum Verkauf an Volkspark 10:00 Fliesen – alt und neu Schlossführung, Besichtigung des Fliesensaals, Bemalen eigener Fliesen im Familienzentrum Schwielowsee; Workshop für Familien mit Kindern ab 6 Jahren Schloss Caputh 11:00 + 14:30 Muschelmonster im Grottensaal Kurzführungen durch das Neue Palais; Gestaltung von Mosaiken in der Museumswerkstatt, für Familien mit Kindern ab 6 Jahren Park Sanssouci 11:30 Lars, der kleine Eisbär Ab 4 Jahre Urania Planetarium 14:00 Im Wald, da sind die Räuber Lautlos durchs Unterholz schleichen, versteckte Tierspuren entdecken, etwas Essbares für eine Räubersuppe sammeln, Feuer machen und vom Ranger viele Tricks fürs wilde Leben im Wald lernen; Heute: Abenteuer im Räuberwald Volkspark 14:00 Mein Wunschbuch Kreativer Nachmittag für alleinerziehende Eltern und ihre Kinder Kunstgriff 23 14:00 Thematische Sonntagsführung: Mütter im Tierreich Bei vielen Tieren kümmert sich das Weibchen um den Nachwuchs. Warum ist das so? Erfahren Sie mehr vom fleißigen Bienchen, der fürsorglichen Füchsin oder der sprichwörtlichen Rabenmutter Naturkundemuseum 14:00 Ferne Welten – Fremdes Leben? Sind wir nicht allein im All? Wie könnte fremdes Leben aussehen? Begleiten Sie uns auf der Suche in unserer kosmischen Nachbarschaft: Wir besuchen bewohnbare Orte in unserem Sonnensystem und Planeten um ferne Sterne; ab 10 Jahren Urania Planetarium 14:30 Johann Ludwig von Fauch Familienführung mit dem Schlossdrachen; für Kinder von 5 bis 10 Jahren Marmorpalais 14:30 Muschelmonster im Grottensaal Kurzführungen durch das Neue Palais; Gestaltung von Mosaiken in der Museumswerkstatt, für Familien mit Kindern ab 6 Jahren Park Sanssouci 15:00 Mumins an der Riviera Leben wie die Reichen! Zusammen mit der kleinen Mü und Snorkfräulein begeben sich die Mumins auf eine Reise; empfohlen ab 6 Jahre Filmmuseum 15:00 Barockes Theaterspiel von Feenmärchen vom Hof des Sonnenkönigs Historische Kostüme lassen den Barock wieder aufleben und verleihen dem Ganzen ein fantasievolles Ambiente. Im Mittelpunkt stehen Feenmärchen, die sich im 18. Jahrhundert in Frankreich als Amüsement der adligen Hofgesellschaft Beliebtheit erfreuten Pfingstberg Belvedere


53

KALENDER

mit Sekt & live Klaviermusik inklusive aller Heißgetränke für € 26,50 pro Person

Unser kulinarischer Streifzug

Genießen Sie frische, regionale Spezialitäten in 25.05. ~ Herrentag – Grillen auf der Terrasse gehobenem Ambiente! 04.06. ~ Pfingstsonntag – Brunch www.hotel-am-jaegertor.de Um Reservierung wird gebeten unter 0331 – 2011 100 www.potsdam-hotel-am-jaegertor.de

MU T T E RTAG 14:00 Buntes zum Muttertag Blumen schnitzen und filzen zum Muttertag. Nichts ist schöner als selbstgemachte Geschenke. Kleine und große Bastler schnitzen und filzen Blumen zum Muttertag mit dem Nomadenlandlandesvater, Volkspark

dem Shantychor der Wasserschutzpolizei Brandenburg Spargelhof (Klaistow) 18:00 Frühlingskonzert des Potsdamer Männerchores Combo des Landespolizeiorchesters Brandenburg (Ltg.: Stefan Schätzke) | A-cappella-Quintett Das Hohe C, Potsdamer Män-

Aussichten Sonderöffnung Belvedere auf dem Klausberg 13:00 Phantastische Aussichten Sonderöffnung Normannischer Turm auf dem Ruinenberg

Muttertag aM Havelufer 14. Mai 2017 von 11.30 bis 14.30 uhr Brunch-Buffet für 28,50 € p. P. inkl. Kaffee, Prosecco, Piano Musik. Muttis erhalten 50% rabatt. Weinwirtschaft · Zeppelinstraße 136 · 14471 Potsdam Tel. +49 331 9815-0 · www.weinwirtschaft-potsdam.de Geschäftsanschrift: arcona 12. Hotelbetriebsgesellschaft mbH · Steinstr. 9 · 18055 Rostock

KL A SS I K 15:00 Konzert zum Muttertag Brandenburger Theater (Brandenburg a. d. Havel) 15:00 Konzert zum Muttertag: Die Lutherrose Lieder, Melodien, Texte und Anekdoten rund um die Rose aus fünf Jahrhunderten - historisch fundiert, unterhaltsam und lebendig – ein Programm aus Musik und Literatur mit dem Duo con emozione Kirche Petzow 15:00 Fluxus+ Teatime Livemusik vom Klavier mit Felix Dubiel Museum Fluxus +

nerchor 1848 Nikolaisaal 18:00 Big Block Blues John Barnett PART Y 20:00 Sing or Dance Gruppentherapie für Sanges- und Tanzwütige; vorab Emoji-Quiz-Bingo Gutenberg 100

S P ORT 9:00 Wanderung in Potsdam zum Tag des Wanderns 2017 Die gesamte Strecke beträgt ca. 24 km und startet am Stadtschloss Potsdam. Auf der Tour gibt es dann 6 weitere Einstiegspunkte KU RSE in die Wanderung. Daraus 15:00 Würzig, gesund ergeben sich unterschiedliund lecker – Wildkräuter che Streckenlängen so dass erkennen, verarbeiten und für jeden etwas dabei ist verkosten Stadtschloss / Landtag Das Aktionsprogramm gibt Brandenburg eine Einführung in die Erk- 10:00 15. Potsdamer ennung und Verarbeitung Frauenlauf heimischer Wildkräuter. Es werden fünf KilomGemeinsam werden Rezepte eter oder zehn Kilometer ausprobiert und schließlich angeboten. Auf der Fünfverkostet Kilometer-Strecke ist in Botanischer Garten diesem Jahr auch Walking 18:00 Atem und Bewegung ohne Stöcke möglich. Die Für Teilnehmer mit VorkJüngsten, ob Mädchen enntnissen oder Jungen, können an Kulturhaus Babelsberg einem 400 Meter langen Bambinilauf teilnehmen LE SU N G Volkspark 13:00 Hans Pleschinski 13:00 Verbandsliga Softball Nie war es herrlicher zu Zu Gast bei den Potsleben. Das geheime Tagebuch des Herzogs von Croÿ damern ist das Team aus Hannover/ Hildesheim 1718-1784 Schloß & Park Nennhausen Ballpark Potsdam Porcupines 17:00 Wolfgang Richter 14:00 FrauenfußballDer Autor liest aus seinen Bundesliga veröffentlichten Büchern Galerie Altstadthof (Teltow) 1. FFC Turbine Potsdam 71 e.V : Bayern München LIVE Karl-Liebknecht-Stadion 8:00 Live-Musik auf der S ONS T IG ES Hofbühne 13:00 Phantastische Gesang zum Muttertag mit

15 Montag

B ÜH NE 18:00 Tschick Von Wolfgang Herrndorf, Regie: Sascha Hawemann HOT/Reithalle FIL M 20:00 A United Kingdom Ende der 1940er Jahre erhält das afrikanische Land Botswana plötzlich international große Aufmerksamkeit: Der Prinz des Staates, Seretse Khama, verliebt sich auf einer Englandreise in die Londoner Büroangestellte Ruth Williams Fontane Klub (Brandenburg a. d. Havel) K URSE

10:00 Videowerkstatt Von der Idee bis zum fertigen Kurzfilm Sekiz e.V. 15:00 Kreativworkshop Wachsmalerei Malen mit heißem Wachs ist eine jahrtausend alte Maltechnik der Ägypter, die lange in Vergessenheit geraten war. Unser Pinsel ist ein speziell dafür hergestelltes Maleisen, unser Malgrund ist ein Hitze beständiges Papier Atelier Pro Arte (Caputh) 19:30 Workshop: Liebe finden (für Singles) Authentizität, Selbstwert-

gefühl und neue Formen mit potentiellen Partnern in Kontakt zu treten Berührungsraum

riffen. Die Ehe der Beiden gerät in eine Krise, da Emad von der Idee besessen ist, den Angreifer zu finden und zu bestrafen LI VE Filmmuseum 20:00 Teltow singt 19:15 Neruda Für jedermann geeignet, der Chile, 1948. Nach einer Spaß am Singen hat flammenden Rede des DiBürgerhaus (Teltow) chters und Kommunisten Pablo Neruda vor dem SPORT Kongress, in der er den 19:00 Tischtennis für Frauen Präsidenten des Verrats Frauenzentrum bezichtigte, muss Neruda abtauchen. Der ehrgeizige, SONSTI GES kauzige Polizist Pelucho17:00 Rechtsberatung für neau heftet sich an seine Frauen Fersen Frauenberatungsstelle – AuFilmmuseum tonomes Frauenzentrum 20:00 A United Kingdom Ende der 1940er Jahre erhält das afrikanische Land Botswana plötzlich internaDienstag tional große AufmerksamBI LD UNG keit: Der Prinz des Staates, Seretse Khama, verliebt sich 9:00 Lehrstellenberatung Für Schüler und ihre Eltern auf einer Englandreise in die Londoner BüroangesHandwerkskammer tellte Ruth Williams BÜHNE Fontane Klub (Brandenburg a. d. Havel) 10:00 Tschick Von Wolfgang Herrndorf, F ESTI VAL Regie: Sascha Hawemann HOT/Reithalle 19:30 Fräulein, zwei mal Herrengedeck präsentiert: Michael Ranz, Edgar May Kabarett Obelisk

16

F I LM 10:30 Rückkehr nach Montauk Kinderwagenkino Thalia Kino 17:00 The Salesman Als Rana eines Abends in Erwartung von Emad die Wohnungstür offen lässt, wird sie von einem Fremden unter der Dusche angeg-

Potsdamer Tanztage Neben dem Aufführungsprogramm präsentieren die Potsdamer Tanztage ein breites Angebot von

Konzerten, die nach den Stücken dazu einladen, den Abend zu verlängern; 33 Workshops für Profis, Amateure und Kinder; Künstlergespräche 8:30 Fit in den Tag – Gaga, Workshop, Fabrik Studiohaus 9:00 Creative Flow – Dancing Vinyasa, Workshop, Fabrik Studiohaus 10:00 Body Mind Centering, Workshop, Fabrik Studiohaus 10:00 Counter Technique, Intensivworkshop, Fabrik Studiohaus 11:00 Golden Age, Workshop, Fabrik Studiohaus 14:00 Energetic Release, Intensivworkshop, Fabrik Studiohaus 15:30 Wenn der Körper spricht, ab 6 Jahren, Oskar Begegnungszentrum 16:00 Esprit Yamak – Art du Déplacement, Workshop,Open-Air 16:30 Trisha Brown Repertoire Set and Reset, Intensivworkshop, Fabrik Studiohaus 17:00 Festival Prolog – The Blank Placard Dance, Luisenplatz 17:30 Technique Germaine Acogny, Workshop, OpenAir 17:30 Tanztheater nach Pina Bausch, Workshop, Fabrik Studiohaus 18:00 Gaga Evening, Workshop, Fabrik Studiohaus 19:30 Festivaleröffnung, Hieronymus Bosch: Der Garten der Lüste, HOT/ Neues Theater 22:00 Linkaa & Special Guest, Konzert, Fabrik

präsentiert:

International Festival for Contemporary Dance www.potsdamer-tanztage.de

»Time Takes The Time Time Takes« von Guy Nader & Maria Campos © Rubén Vázquez

Brunch am Muttertag 14.05.2017 11:30 – 15:00 Uhr

www.stadtmagazin-events.de MAI 2017


KALENDER

Termin-Annahmeschluss für die nächste Ausgabe ist heute !!! info@stadtmagazin-events.de F Ü H RU N G 16:00 Der sehr nahe ferne Osten Das Chinesische Haus und sein Garten Chinesisches Haus Park Sanssouci KIDS & T E E N S 8:00 Potsdamer Schülergesundheitstage 2017 Vielfältige gesundheitsrelevante Themen werden interessant dargeboten, Mitmachaktionen und Bewegungsangebote laden zum Ausprobieren ein, u.a. zu Bewegung, Ernährung, chronischen Krankheiten, Haut-, Körper-, Zahnpflege, Sexualität und Erste Hilfe Treffpunkt Freizeit 9:00 + 11:00 Sitzkissenkonzert Aaron Christ, Multi-Instrumentalist, Sandy Hentschel, Musikpädagogin; Empfohlen für Kitakinder ab 4 Jahren Nikolaisaal (Foyer) K U RS E 10:00 Videowerkstatt Von der Idee bis zum fertigen Kurzfilm Sekiz e.V. 18:00 Kreativworkshop Wachsmalerei Malen mit heißem Wachs ist eine jahrtausend alte Maltechnik der Ägypter, die lange in Vergessenheit geraten war. Unser Pinsel ist ein speziell dafür hergestelltes Maleisen, unser Malgrund ist ein Hitze beständiges Papier Atelier Pro Arte (Caputh) 18:30 Micromounts Im Elternkurs wird vermittelt, wie die Eltern ihre Rolle und Verantwortung als Erziehende wahrnehmen und ihre Kinder leiten und begleiten Treffpunkt Freizeit 19:15 Starke Eltern, starke Kinder Im Elternkurs wird vermittelt, wie die Eltern ihre Rolle und Verantwortung als Erziehende wahrnehmen und ihre Kinder leiten und begleiten Volkshochschule LE SU N G 19:00 Lesen – Verstehen – Diskutieren Marine Le Pen. Tochter des Teufels – Vom Aufstieg einer gefährlichen Frau und dem Rechtsruck in Europa SLB im Bildungsforum 19:30 Erzählwerk Potsdam Wir tauchen ein und hinunter in die Meerengen, schwimmen durch die sieben Meere, wir fürchten uns vor dem Unsagbaren, durchqueren die Wüsten mit Siebenmeilenstiefeln, stehlen drei Goldene Äpfel und brausen mit Fliegendem Teppich durch die Nächte John Barnett

19:30 Kein Hawaii – Pilgern durch das Havelland Dieses Buch vermittelt das Reisen als Kunstfertigkeit und steht in Abgrenzung zu der Jagd nach Superlativen. Das vermeintlich unspektakuläre Havelland wird zum Lehrmeister, die Wahrnehmung zu schärfen und sich gegen die Wunden unserer Zeit zu stemmen John Barnett 19:30 Wege, die wir gingen Zwölf Frauen aus Ost- und Westdeutschland geben Auskunft; Lesung mit der Buchautorin Barbe Maria Linke Arche PART Y 20:00 Laguna del Mar Ibiza House, Eintritt: frei Club Laguna S ENIOREN 13:00 Preisskat Bürgerhaus (Teltow) S P ORT 19:30 Frauenvolleyballgruppe Treffpunkt Freizeit T REFFP UNK T 17:00 Briefmarkenfreunde Sammeln-Tauschen und Zeigen ihrer Briefmarkensammlungen Bürgerhaus Sternzeichen S ONS T IG ES 10:30 Genussradeln durch Wildpark, Alleen und Seeuferwege Strecke: Wildpark, Golm, Lindenallee zum Neuen Palais, Forststr., Luftschiffhafen (Imbisspause) am See entlang bis zum Wentorfgraben; ca. 22 Kilometer in gemächlichem Tempo mit Pausen Restaurant Baumgartenbrück (Geltow)

17 Mittwoch

B ÜH NE 19:30 Fräulein, zwei mal Herrengedeck Michael Ranz, Edgar May Kabarett Obelisk 19:30 Abend über Potsdam Von Lutz Hübner; Regie: Isabel Osthues HOT/Neues Theater 20:00 Havel Slam Der Poetry Slam Waschhaus FES T IVAL Potsdamer Tanztage Neben dem Aufführungsprogramm präsentieren die Potsdamer Tanztage ein breites Angebot von Konzerten, die nach den Stücken dazu einladen, den Abend zu verlängern; 33 Workshops für Profis, Amateure und Kinder; Künstlergespräche 8:30 Fit in den Tag – Gaga, Workshop, Fabrik Studiohaus 9:00 Creative Flow – Danc-

MAI 2017 www.stadtmagazin-events.de

ing Vinyasa, Workshop, Fabrik Studiohaus 10:00 Body Mind Centering, Workshop, Fabrik Studiohaus 10:00 Counter Technique, Intensivworkshop, Fabrik Studiohaus 11:00 Golden Age, Workshop, Fabrik Studiohaus 14:00 Energetic Release, Intensivworkshop, Fabrik Studiohaus 16:00 Esprit Yamak – Art du Déplacement, Workshop, Open-Air 16:30 Trisha Brown Repertoire Set and Reset, Intensivworkshop, Fabrik Studiohaus 17:30 Technique Germaine Acogny, Workshop, OpenAir 17:30 Tanztheater nach Pina Bausch, Workshop, Fabrik Studiohaus 18:00 Gaga Evening, Workshop, Fabrik Studiohaus 20:00 May he rise and smell the fragrance, Fabrik 22:00 Khaled Kurbeh & Raman Khalaf Quartett,

19:00 Kapitalismus verstehen # 2 Teil 4: Analyse und Kritik nationalistischer Argumente; Die Inhalte werden vorbereitet und vorgetragen von Markus Dunkel Freiland 19:30 Mach-Denk-Bar Es sollen Probleme erkannt, Lösungen durchdacht und wo möglich Alternativen ausprobiert und gelebt werden. Es wird nichts gelehrt, höchstens bei Diskussionen etwas moderiert; Thema: Alternative Weihnachten – Basteln, singen, schwelgen Freiland KI D S & TEENS 8:00 Potsdamer Schülergesundheitstage 2017 Vielfältige gesundheitsrelevante Themen werden interessant dargeboten, Mitmachaktionen und Bewegungsangebote laden zum Ausprobieren ein, u.a. zu Bewegung, Ernährung, chronischen Krankheiten, Haut-, Körper-, Zahnpflege, Sexualität und Erste Hilfe Treffpunkt Freizeit 9:00 + 11:00 Schülerakademie Make what great again?“ – Verschwörungstheorien von Aliens bis Pegida, AfD und Trump erkennen und entlarven, Workshop, Klasse 8 Bildungsforum 16:00 Vorlesen um vier für Kinder ab vier Vorlesegeschichten für Vorschulkinder ab 4 Jahren SLB im Bildungsforum 17:00 Wasserwelten – Ozeane im Sonnensystem Ab 12 Jahre Urania Planetarium 17:30 Sommer-Saiten-Wind Schüler der Fachgruppe Zupfinstrumente und ihre Gäste stellen sich vor Friedenssaal 18:00 Wie man unsterblich wird Von Sally Nicholls, Regie: Fabian Gerhardt, ab 13 Jahren HOT/Reithalle

Seine Geschichte und seine Bauten Als 1844 die Chaussee von Potsdam nach Spandau angelegt wurde, erwarb 1845 König Friedrich Wilhelm IV. das alte Fährgut und beauftragte seinen Architekten Ludwig Persius mit dem Neubau der Brücke und der Gutsgebäude Haus der BrandenburgischPreußischen Geschichte 20:00 Das Ich und die anderen – Buddhistische Sichtweisen Vortrag von Do Tulku Rinpoche Elysium SONSTI GES 19:15 ZAQ – Potsdams interaktives Medienquiz Mix aus audiovisuellen Fragen, Tabu- und ActivityElementen Zweitwohnsitz

Brandenburg, Hochschule für Wirtschaft und Recht (HWR) Berlin, FH für Sport und Management Potsdam, FH Clara Hoffbauer Potsdam Berufsinformationszentrum BIZ BÜH N E 19:00 Jacke wie Hose Brandenburger Theater (Brandenburg a. d. Havel) 19:30 Und täglich grüßt das Flaschenbier Gretel Schulze, Andreas Zieger Kabarett Obelisk 19:30 Kunst Von Yasmina Reza, Regie: Tobias Wellemeyer HOT/Neues Theater 20:00 Uwe Steimle 25 Jahre Uwe Steimle auf der Bühne. Das ist kein Rest off – das wird Feinkost Lindenpark

FEST 14:00 Weinmarkt Donnerstag Winzer und Weinerzeuger aus den besten WeinAUSSTELLUNG regionen Deutschlands 18:00 Ausstellungseröffnung: präsentieren WeinspeDie Welt der Zeichen: Was zialitäten und regionale sie mit uns und wir mit ihnen Gaumenfreuden Das perfekte Geschenk machen Luisenplatz zum Herrentag! Die noch wenig bekannte F E S TI VA L Wissenschaft der Semiotik Potsdamer Tanztage und der gesellschaftliche Neben dem AufführungNutzen ihrer Analysem2017 sprogramm präsentieren ethoden wird ins Blickfeld 34 450 die Potsdamer Tanztage gerückt; einführende Kurzvorträge; Ausstellungs- ein breites Angebot von Konzerten, die nach den dauer: 17.05.-18.06.17 Stücken dazu einladen, Bildungsforum 18:30 Ausstellungseröffnung: den Abend zu verlängern; 33 Workshops für Profis, Talento Die weibliche philippinische Amateure und Kinder; Community Potsdam-Berlin Künstlergespräche 8:30 Fit in den Tag – lädt zur Ausstellungseröff– en ieß gen 2× m zu Gaga, Workshop, Fabrik nung und zeigt ihre Werke Studiohaus erstmals in Potsdam nur 1× bezahlen 9:00 Creative Flow – DancFrauenzentrum 19:00 Ausstellungseröffnung: ing Vinyasa, Workshop, Erhältlich im Buchhandel Fabrik Studiohaus Hans Albers 10:00 Counter Technique, Die Foyerausstellung und Konzert, Fabrik Intensivworkshop, Fabrik die Filmreihe gehen der FIL M Studiohaus Frage nach, wie Albers‘ Star-Persona aufgebaut und 10:00 Body Mind Center16:00 I am not your Negro ing, Workshop, Fabrik vermarktet wurde. Auch Essayistischen DokumenStudiohaus wie Albers vom Publikum tarfilm; Ein erschütterndes 11:00 Golden Age, Workwahrgenommen wurde, Zeugnis weißen Überlegenshop, Fabrik Studiohaus wird erfahrbar; Ausheitswahns LI VE 14:00 Energetic Release, stellungsdauer: 19.05. bis – mit starkem AktualitätsIntensivworkshop, Fabrik 20:00 Captain Cook und seine 03.09.17 bezug; OmU Studiohaus Filmmuseum singenden Saxophone Filmmuseum 16:00 Esprit Yamak – Die Schlagerparty mit neuer 18:00 Jan Hus POTSDAM Art du Déplacement, Ein Jahrhundert vor Martin CD und großer Tournee SCHIFFBAUERGASSE 4f Workshop,Open-Air Nikolaisaal Luther predigte Jan Hus Mi - So 13 - 18 Uhr 16:30 Trisha Brown 21:00 Irische Livemusik in Prag nicht auf Latein, DADAUNDFLUXUS Repertoire Set and Reset, sondern in der Sprache des Walhalla Restaurant im museum FLUXUS+ Intensivworkshop, Fabrik Volkes, auf Tschechisch. Er PART Y Studiohaus Gemeinschaftsausstellung verurteilte den Reichtum 20:00 Lagunas Jukebox 17:30 Technique Germaine museumFLUXUS+studis der Kirche, stellte Wahrim atrium Sei unser DJ; Eintritt: frei Acogny, Workshop, Openheit und Gewissen über 19. Mai – 18. Juni 2017 Club Laguna Air weltliche Herrschaft; mit Vernissage 17:30 Tanztheater nach Pina Einführung SPORT 18. Mai 2017, 19:00 Uhr Bausch, Workshop, Fabrik Filmmuseum museumsshop museumscafé 16:00 Abendsportfest des SC Studiohaus 18:45 Zwischen den Stühlen moderne und zeitgenössische Potsdam 18:00 Gaga Evening, WorkVorpremiere; Gast: Regiskunst Leichtathletik-Wettkampf seur Jakob Schmidt www.fluxus-plus.de shop, Fabrik Studiohaus Stadion Luftschiffhafen 19:45 May he rise and smell Thalia Kino 18:00 Freedart the fragrance, Fabrik 20:00 A United Kingdom 19:00 Vernissage: Musum Der Wirt füttert die Auto21:00 Le récital des posEnde der 1940er Jahre erFluxus + Studis maten tures, T-Werk hält das afrikanische Land Gemeinschaftsausstellung Botswana plötzlich interna- Naturfreunde F I LM von sieben Studierenden; 20:00 Freedart tional große Aufmerksamkonzeptionelle Arbeiten, 17:00 Barakah meets Barakah keit: Der Prinz des Staates, Darten bis die Pfeile glühen Malereien, Zeichnungen Der aus ärmlichen VerhältSeretse Khama, verliebt sich Happy End und Assemblagen und ein nissen stammende junge auf einer Englandreise in VORTR AG Video, Ausstellungsdauer: Barakah, ein Sittenwächter, die Londoner Büroanges19.05.-18.06.17 17:30 Philosophische Köpfe der aber auch schon einmal tellte Ruth Williams Museum Fluxus + Apl. Prof. Dr. Christoph ein Auge zudrücken kann, Fontane Klub (Brandenburg Schulte beschäftigt sich in verliebt sich in die liberale BI LD UNG a. d. Havel) seinem Vortrag mit der SituMode-Bloggerin Bibi Harith ation und mit der Rolle des 16:00 Duales Studium – wie FÜH RUNG aus wohlhabendem Haus; geht das? Juden Moses Mendelssohn OmU 16:00 Pückler. Babelsberg Hier erfährst du alles rund in der Berliner Aufklärung Filmmuseum Kuratorenführung durch um das Duale Studium; und in der Haskala ab der 18:00 Filmabend im Oskar die Sonderausstellung Institutionen präsenMitte des 18. Jahrhunderts Jeden Monat zeigen wir Schloss Babelsberg tieren ihre Studiengänge: Bildungsforum euch ein Film, egal ob Agentur Duales Studium in G ES P R ÄCH 18:00 Das Fährgut Nedlitz. Klassiker oder NeuerUnverbindliche Preisempfehlung 11,90 Euro

Potsdam à la carte

ANZEIGE

54

Jetzt neu mit Gutscheinen im Wert von über

Euro

34 Gutscheine

18


KALENDER scheinung, es ist für Jeden etwas dabei. Welcher Film gezeigt wird, entscheidet sich immer am vorherigen Filmabend Oskar Begegnungszentrum 19:00 F.P.1 antwortet nicht Zur Eröffnung der Foyerausstellung präsentieren wir Albers in seiner Paraderolle des Draufgängers: Er spielt den Piloten Elissen, der sich für den Bau einer schwimmenden Flugplattform (F.P.1) im Atlantik einsetzt Filmmuseum

und lasse den Stress des Alltags hinter dir Etage 3 19:00 Fotoclub Treffpunkt Freizeit

Gelände und wenn möglich Beobachtung am Spiegelteleskop Leibniz-Institut für Astrophysik

L ES UNG 19:00 Krimi Live: Susanne Kliem Die Autorin liest aus Das Scherbenhaus; Im Anschluss Autorengespräch & Signierstunde MAZ Media Store

S ONS TI GES 16:00 HIV/SyphilisSchnelltest-Angebot Aids Hilfe Potsdam e.V. 19:30 Galadriel Spieletreff Probiere unter Anleitung die neuesten Brett- und Gesellschaftspiele aus Bar Gelb

L IV E 18:30 River-Blues Livemusik mit der River F Ü H RU N G Blues Band auf dem Dampf9:30 Essbares aus der Natur – schiff Gustav Hafen Lange Brücke Spazieren und Informieren 20:00 Jazz Time feat. Judy Auf dem zweistündigen Niemack Spaziergang lernen wir 2. Konzertteil: offene Jam Schmackhaftes aus der Session Natur kennen Kulturhaus Babelsberg Bahnhof Caputh 20:30 Live in der Bar 18:30 Fokus Natur Ob Jazz, Swing, Soul, Rock Vortrag und Ausstellungoder Songs und Chanson, srundgang im Dialog mit hier trifft man sich nach der Anna Werkmeister Arbeit zum gemeinsamen Kunstverein Kunsthaus Musik hören, um neue GE S P R ÄCH Künstler kennen zu lernen, oder um einfach nur an16:30 Teatime genehm den Tag ausklingen Plaudereien mit der Gräfin zu lassen von Hardenberg rund um Theaterschiff den Tee, serviert mit allerhand Köstlichkeiten aus der PART Y Schlossküche 20:00 DonnerstagsKleines Schloss Babelsberg Karaokeshow 19:00 Stadt der Zukunft Hier gibt’s richtig was auf Demokratie verteidigen; die Ohren der Kultkaraoke Der Moment ist gekomPotsdam's; vorab Emojimen aufzustehen und sich Quiz-Bingo persönlich einzusetzen für

19.05

19 Freitag

B IL DUNG 10:00 Tag der offenen Tür und Campusfest Workshops, Schnuppervorlesungen, Technik zum Anfassen, Campusführungen; Professoren stehen Rede und Antwort; ab 16 Uhr Campusfest mit Liveacts Technische Hochschule Brandenburg B ÜH NE 19:30 Und täglich grüßt das Flaschenbier Gretel Schulze, Andreas Zieger Kabarett Obelisk 19:30 Arnulf Rating Politisches Kabarett; erst die Dosis macht das Gift Kulturscheune Ferch 19:30 Die Entführung aus dem Serail Musik- und Tanztheater

F EST 14:00 Weinmarkt Winzer und Weinerzeuger aus den besten Weinregionen Deutschlands präsentieren Weinspezialitäten und regionale Gaumenfreuden Luisenplatz

18:00 Gaga Evening, Workshop, Fabrik Studiohaus 19:30 Time Takes The Time Time Takes, Fabrik 21:00 Le récital des postures, T-Werk 22:00 Pretty Mery K., Konzert, Fabrik 23:30 Der Fänger mit den

Weberfest Babelsberger

Historischer Markt

mit Musik, Spiel & Tanz Freitag 17-24 Uhr Samstag 11-24 Uhr Sonntag 11-18 Uhr

www.babelsberg-potsdam.de

19.-21.5.17 Weberplatz 17:00 Babelsberger Weberfest Locken, Party, Fabrik Historischer Markt mit

18:30 UNESCO Park Sanssouci – Rund ums Schloss Charlottenhof Durch die dunkle Baumallee erreichen wir das Schloss Charlottenhof als hellen Sichtpunkt. In Richtung Sonnenuntergang führt uns der Weg zum Blumentheater im Hippodrom. Entlang des Theaterweges gelangen wir zum Rosengarten und Richtung Römische Bäder Schloss Charlottenhof LI V E 20:00 Sportfreunde Stiller Sturm & Stille-Tour Waschhaus 20:00 Jazz@Nikolaisaal Hildegard Lernt Fliegen & Filmorchester Babelsberg Nikolaisaal 20:00 Hill und Ray Phantasievolle Pop- & Rock-Songs mit dem Spirit aus Blues, Swing, Country, Rockabilly & Folk Shamrock's Irish Pub 20:00 Byebye Jeder Hype geht vorbeiTour Waschhaus PA RT Y 20:00 Just Dance Under the influence of good music mit DJ Pisi, Eintritt: frei Gutenberg 100 20:00 80er Sause Mit 89.2 Radio Potsdam; DJ Manuel; Eintritt: frei Club Laguna

GRAND OPENING

Eventlocation / Konzerte / Veranstaltungen Line-Up: Andy Schulte - Elton John Tribute, Andreas Kümmert, Eyes On Funk Mehr Infos zum Fahrplan und zum Ticketverkauf ab 01/05/17 auf:

eine offene, solidarische Gesellschaft. Die Straße nicht den Rechtspopulisten zu überlassen, die dreist behaupten, sie seien das Volk HOT/Reithalle

Gutenberg 100 20:00 Lagunas After Work Disco, House, Eintritt: frei Club Laguna

P I R S C H H E I D E / W W W. P I R S C H H E I D E . C O M

Brandenburger Theater (Brandenburg a. d. Havel) 19:30 Verrückte & Verliebte Während im echten Leben wahre Liebhaber immer S ENIOREN seltener werden, zeigen uns 14:00 Ein Strauß bunter Shakespeares verrückten KID S & T E E N S Melodien wie verliebten, liebenden 8:00 Potsdamer Konzert für Violine und und leidenden Könige, Schülergesundheitstage 2017 Klavier Kurtisanen, Helden und Bürgerhaus (Teltow) Vielfältige gesundheitsrelHerrscherinnen, wie irrsinevante Themen werden 16:00 Tanz um den Maibaum nig und schön es sein kann, interessant dargeboten, Schüler und Senioren musi- richtig verliebt zu sein Mitmachaktionen und zieren gemeinsam Theaterschiff Bewegungsangebote laden Seniorenzentrum Potsdamer 19:30 Die Wiedervereinigung zum Ausprobieren ein, u.a. Bürgerstift der beiden Koreas zu Bewegung, Ernährung, Von Joël Pommerat, Regie: VORT R AG chronischen Krankheiten, Stefan Otteni Haut-, Körper-, Zahnpflege, 17:00 Junkerland in HOT/Neues Theater Bauernhand – die Sexualität und Erste Hilfe 19:30 Ladies Night Bodenreform aus vermesTreffpunkt Freizeit Schlechte Zeiten für sungstechnischer Sicht 14:00 Wie man unsterblich arbeitslose Stahlarbeiter. Untersucht wird die Bodenwird Kein Job, kein Geld, keine reform in der Sowjetischen Von Sally Nicholls, Regie: Aussicht. So bleibt nur Besatzungszone (SBZ) Fabian Gerhardt, ab 13 das allabendliche Bier in von 1945 bis 1949 aus Jahren der Kneipe. Da reitet eine liegenschaftsrechtlicher und Männer-Striptease-Show HOT/Reithalle vermessungstechnischer zum glamourösen Gastspiel KU RSE Sicht ein. Die Frauen stehen Kopf Haus der Brandenburgisch- Volksbühne (Michendorf) 19:00 Autogenes Training Preußischen Geschichte (Oberstufe) 20:00 Maria Vollmer: PushZum Auffrischen, Vertiefen 18:00 Wissen und Genießen Up, Pillen & Prosecco und Weiterentwickeln des Thema: Vegane Küche Weder nackt noch ungeAutogenen Trainings mit Friedrich-Reinsch-Haus schminkt, dafür aber offen Kunsttherapie 18:00 Mehr als der Dreiund schonungslos schildert, Kimages Training+Beratung Kirchen-Blick tanzt und besingt Maria 19:00 Tanz dich frei für Potsdamer Kirchen vom Vollmer die erlebnisreiche Frauen Mittelalter bis in die Übergangsphase zwischen Moderne Durchs Tanzen nutzen wir Minirock und Birkenstock, Potsdam Museum die Möglichkeit aus GeKamasutra und Klosterfrau, wohnheiten auszubrechen 19:15 Babelsberger Rock’n’Roll und Rheumaund neu zu beginnen. BeSternennacht decke weg Deinen Körper, um die Spektroskopie als Fenster Fontane Klub (Brandenburg Seele zu beruhigen. Schöpfe ins Universum; Im Ana. d. Havel) Selbstvertrauen und Mut schluss Führung über das

Musik, Spiel, Tanz Weberplatz F ESTI VAL Potsdamer Tanztage Neben dem Aufführungsprogramm präsentieren die Potsdamer Tanztage ein breites Angebot von Konzerten, die nach den Stücken dazu einladen, den Abend zu verlängern; 33 Workshops für Profis, Amateure und Kinder; Künstlergespräche 8:30 Fit in den Tag – Gaga, Workshop, Fabrik Studiohaus 9:00 Creative Flow – Dancing Vinyasa, Workshop, Fabrik Studiohaus 10:00 Counter Technique, Intensivworkshop, Fabrik Studiohaus 10:00 Body Mind Centering, Workshop, Fabrik Studiohaus 11:00 Golden Age, Workshop, Fabrik Studiohaus 14:00 Energetic Release, Intensivworkshop, Fabrik Studiohaus 16:00 Esprit Yamak – Art du Déplacement, Workshop,Open-Air 16:30 Trisha Brown Repertoire Set and Reset, Intensivworkshop, Fabrik Studiohaus 17:30 Technique Germaine Acogny, Workshop, OpenAir 17:30 Tanztheater nach Pina Bausch, Workshop, Fabrik Studiohaus

F I LM 18:00 E-Mail für dich Joe, Juniorchef einer Buchhandelskette, und Kathleen, Besitzerin einer Kinderbuchhandlung, stecken in unerfüllten Beziehungen. Während sich die Beiden im wahren Leben als Konkurrenten begegnen, entdecken sie im Chat ihre Seelenverwandschaft Filmmuseum 20:00 Rendezvous nach Ladenschluss Die junge Klara Novak ergattert sich eine Stelle in einem Laden für Lederwaren und Accessoires. Ihr Kollege Alfred Kralik und sie sind sich von Anfang an unsympathisch. Dabei stehen sie seit einiger Zeit in einem anonymen, romantischen Briefwechsel Filmmuseum 20:00 Luther Mit Joseph Fiennes und Sir Peter Ustinov Friedrichskirche

20:00 Grand Opening Andy Schulte - Elton John Tribute, Andreas Kümmert, Eyes On Funk Pirschheide 21:30 Discofox Mit DJ Marco Lessentin Clärchens Tanzcafé 22:00 80er Vinyl Sause Mit DJ Selector Leo, Eintritt: frei Pot Still

KI D S & TE EN S 10:00 Wie man unsterblich wird Von Sally Nicholls, Regie: Fabian Gerhardt, ab 13 Jahren HOT/Reithalle 10:00 Großes Kinderfest beim SC Potsdam Vereinsgelände SC Potsdam e.V. 16:00 Zauberschule Workshopangebot für Kinder, die vom Profi zaubern lernen wollen Friedrich-Reinsch-Haus 16:30 Mädchenabenteuer Einen Tag und eine Nacht mit Action, Wissen, Spaß F ÜHR UNG und Gemeinschaft; heißt im 17:30 Ecken checken – Waisenhaus und Fischerkiez Klartext: Kisten klettern, Slawischer Stadtkern an der Bogenschießen, Maschongakampf, Raketenbau… Havelbucht und Komplex und nicht zu vergessen: des ehemaligen Großen jede Menge Lagerfeuer, Militärwaisenhauses. Gruppenspiele und GuteIn diesem Rundgang Nacht-Geschichten; von betrachten wir Glitzerfas6-12 Jahren saden und Stadtrandleben; Treffpunkt Freizeit Treffpunkt: Spornstraße/ Ecke Dortustraße Stiftung Großes Waisenhaus www.stadtmagazin-events.de MAI 2017

55


KALENDER K U RS E 9:00 Come Into Your Body: Slow Touch Erforsche und genieße deinen Körper Berührungsraum 10:00 Ausbildung zum Beautycoach Durch innere Schönheit zu mehr Ausstrahlung und Selbstbewusstsein Kimages Training+Beratung 17:00 Kochgern Frauenzentrum 19:00 Kreative Schreiblust Schreiben Sie je nach Schreibimpulsen mal kürzere und mal längere Texte. Vorkenntnisse sind nicht nötig. Bringen Sie einfach Stift und Papier mit Schreibraum Potsdam

ein. Die Frauen stehen Kopf Volksbühne (Michendorf) 19:30 Jacke wie Hose Brandenburger Theater (Brandenburg a. d. Havel) 19:30 Das goldene Vlies Von Franz Grillparzer; Regie: Alexander Nerlich; 18.45 Uhr Einführung in die Inszenierung HOT/Neues Theater 20:00 Ingmar Stadelmann #humorphob; Stand Up Comedy Waschhaus E X K LUS IV 17:00 Grillen und Chillen Kühle Drinks und Leckeres frisch vom Grill an der Starndbar genießen Arcona Hotel am Havelufer

FES T 11:00 Babelsberger Weberfest Historischer Markt mit Musik, Spiel, Tanz Weberplatz 14:00 Weinmarkt Winzer und Weinerzeuger aus den besten Weinregionen Deutschlands präsentieren Weinspezialitäten und regionale Gaumenfreuden Luisenplatz 14:30 8. Fest der Pflege TR E FFP U N K T Für Pflegepersonal, pflegende Angehörige und 19:00 Stadt der Zukunft: ehrenamtliche Helfer; Refugees‘ Club Geflüchtete und Einheimis- buntes Programm im Saal; che treffen sich zur lockeren Im Garten gibt es Spiel- und interkulturellen Session, um Bastelangebote und ein Volleyballturnier miteinander ins Gespräch Treffpunkt Freizeit zu kommen, neue Freunde 17:00 Gartenfest à la Pückler zu finden und zu tanzen Mit Gartenklängen, PückHOT/Reithalle lereis und Lichtpiraten 19:00 Filmabend mit Darts Schloss Babelsberg und Kicker Der entspannte Start ins FES T IVAL Wochenende Potsdamer Tanztage Friedrich-Reinsch-Haus Neben dem AufführungLE SU N G 10:00 Herta Müller: Niederungen Gespräche über Meisterwerke der Literatur Urania 20:00 Märchen am Samowar für Erwachsene Silvia Ladewig/Der Silberne Zweig erzählt: Das Tier mit den zwei Rücken – Erotische Märchen Volkspark

S O NS T I G E S 12:00 Quartiers-SelbsthilfeWerkstatt Repaircafé mit 3D Drucker Oskar Begegnungszentrum 20:00 Freibeuta Tresen Infoveranstaltung Kuze – Studentisches Kulturzentrum

20 Samstag

B ÜH N E 19:00 25 Jahre Fercher Obstkistenbühne Fercher Obstkistenbühne 19:30 Und täglich grüßt das Flaschenbier Gretel Schulze, Andreas Zieger Kabarett Obelisk 19:30 Bilder deiner großen Liebe Von Wolfgang Herrndorf, Regie: Tobias Wellemeyer HOT/Reithalle 19:30 Verrückte & Verliebte Während im echten Leben wahre Liebhaber immer seltener werden, zeigen uns Shakespeares verrückten wie verliebten, liebenden und leidenden Könige, Kurtisanen, Helden und Herrscherinnen, wie irrsinnig und schön es sein kann, richtig verliebt zu sein Theaterschiff 19:30 Ladies Night Schlechte Zeiten für arbeitslose Stahlarbeiter. Kein Job, kein Geld, keine Aussicht. So bleibt nur das allabendliche Bier in der Kneipe. Da reitet eine Männer-Striptease-Show zum glamourösen Gastspiel

sprogramm präsentieren die Potsdamer Tanztage ein breites Angebot von Konzerten, die nach den Stücken dazu einladen, den Abend zu verlängern; 33 Workshops für Profis, Amateure und Kinder; Künstlergespräche 8:30 Fit in den Tag – Gaga, Workshop, Fabrik Studiohaus 9:00 Creative Flow – Dancing Vinyasa, Workshop, Fabrik Studiohaus 10:00 Body Mind Centering, Workshop, Fabrik Studiohaus 10:00 Counter Technique, Intensivworkshop, Fabrik Studiohaus 11:00 Golden Age, Workshop, Fabrik Studiohaus 14:00 Energetic Release, Intensivworkshop, Fabrik Studiohaus 14:00 Groß und Klein tanzen mit Nina, Workshop, Fabrik Studiohaus 14:00 Parkour, Workshop, 7-12 Jahre, Open-Air 14:00 Yoga für Kids, Workshop, 8-13 Jahre, Fabrik Studiohaus 16:00 Esprit Yamak – Art du Déplacement, Workshop, Open-Air 16:30 Trisha Brown Repertoire Set and Reset, Intensivworkshop, Fabrik Studiohaus 17:30 Technique Germaine Acogny, Workshop, OpenAir 17:30 Tanztheater nach Pina Bausch, Workshop, Fabrik Studiohaus 18:00 Gaga Evening, Workshop, Fabrik Studiohaus

MAI 2017 www.stadtmagazin-events.de

19:30 Time Takes The Time Time Takes, Fabrik 21:00 Treasured in the dark, T-Werk 22:00 Hope, Konzert, Fabrik 20:00 Lalanova Open-Air Live auf der Bühne extraschön, extralang, extrafett: Unsere Lieblings-PotsdamGang Footprint Project! Außerdem die Live-TechnoTanzkapelle Cats & Breakkies und Ann & Bones aus Berlin. An den Decks: Kaigy Etix Freiland FIL M

Das perfekte Geschenk zum Herrentag! Unverbindliche Preisempfehlung 11,90 Euro

ANZEIGE

56

2017

Potsdam à la carte Jetzt neu mit 34 Gutscheinen im Wert von über

450 Euro

34 Gutscheine

zum 2× genießen – nur 1× bezahlen Erhältlich im Buchhandel 18:00 Niemandsland Geschildert wird die Annäherung von fünf versprengten Soldaten verschiedener Nationalität in einem verlassenen Unterstand zwischen den Fronten. Hanns Eislers Filmmusik war seine erste Arbeit für einen abendfüllenden Spielfilm Filmmuseum 20:00 Barakah meets Barakah Der aus ärmlichen Verhältnissen stammende junge Barakah, ein Sittenwächter, der aber auch schon einmal ein Auge zudrücken kann, verliebt sich in die liberale Mode-Bloggerin Bibi Harith aus wohlhabendem Haus; OmU Filmmuseum 20:00 Ein Dorf sieht schwarz Im Jahr 1975 zieht der kongolesische Arzt Seyolo Zantoko mit seiner Familie fort aus der Heimat – er hat sich entschlossen, ein Stellenangebot in dem kleinen Dorf Marly-Gomont im Norden Frankreichs anzunehmen Fontane Klub (Brandenburg a. d. Havel) 20:30 Wir können auch anders Open-Air-Kinoabend anlässlich des Internationalen Museumstages Pfingstberg Belvedere FÜH RUNG 15:00 Ein großer Liebhaber Das Musikleben am Hofe Friedrich Wilhelms II. Marmorpalais 15:00 Fokus: Erde. Von der Vermessung unserer Welt Ausstellungsführung Haus der BrandenburgischPreußischen Geschichte 16:30 Ecken checken – Die Alexandrowka Die russische Kolonie ist ein Denkmal der Freundschaft, eine Erinnerung an napoleonische Befreiungskriege,

LI VE Nobse für ein musikalisches Nostalgiespektakel 18:00 Vokalensemble Pub à la Pub Papillon Sie erwecken bekannte LE S UN G Volkslieder mit modernen 17:00 Wanderungen durch die Arrangements zeitgenösMark Brandenburg sischer Komponisten zu KI D S & TEENS Kara Huber und Bischof neuem Leben Wolfgang Huber lesen 10:00 11. Beelitzer Spargellauf Jagdschloss Stern aus dem Werk: WanderFamilien-Spaßlauf 19:30 Havington ungen durch die Mark Spargelhof (Klaistow) Akustik-Indiepop Brandenburg des deutschen 10:00 Ess.Kultur – Zweitwohnsitz Schriftstellers Theodor FonFamilienpicknick im Park 20:00 Bluewater tane. Er beschreibt darin Der Kinderclub Junior wird Titel von Janis Joplin, Eric Schlösser, Klöster, Orte und das ein oder andere Spiel Clapton, St.R.Vaughan Landschaften dabei haben und Melissa Etheridge Fischerkirche Ferch Konrad-Wolf-Park auf eigene Art gecovert; 11:30 Im Jahreskreis der S P ORT Eintritt: frei Sonne Gutenberg 100 13:00 Slack'n spring – Ab 5 Jahre 20:00 Die Liedermacher Liga Slackfestival Potsdam Urania Planetarium Die Regeln? Ganz einfach. Den Besuchern werden 14:00 + 16:00 Das Publikum bestimmt verschiedene Slacklines Märchenstunden im ein Thema, alle Teilnehmer präsentiert. Insgesamt 20 Nomadenland: Robin Hood haben einen Monat Zeit um verschiedene Gurtbänder in England im Mittelalter: Der ein Lied zu diesem Thema unterschiedlichen Längen Sheriff von Nottingham zu schreiben; Eintritt: 4 und Schwierigkeitsstufen ist skrupellos. Mit seinen Euro werden installiert und könSchergen und dem Grafen Kuze – Studentisches Kulnen ausprobiert werden von Guisbourne, nimmt turzentrum Volkspark er das arme Volk aus und 20:00 Alistair Christl 13:30 Fußball-Regionalliga tyrannisiert die einfachen Sein Stil erinnert an Nordost Menschen mit allen MitChet Atkins oder James SV Babelsberg 03 - VfB teln. Aber er hat nicht mit Burton. Wer mal Original Auerbach Robin Hood gerechnet Rock‘Roll sehen und hören Karl-Liebknecht-Stadion Volkspark will, ist heute Abend hier 15:00 Märchenstunden im genau richtig Nomadenland: Die kleine Shamrock's Irish Pub Meerjungfrau Sonntag PART Y Im Königreich der Meere lebte einst die kleine BÜH N E 19:00 West Coast Swing Party Meerjungfrau. Ihr größter ADTV Tanzschule Balance 11:00 Spielplanvorstellung Wunsch war es, mit dem Prinzen, den sie bei einem Schiffsunglück gerettet hatte, in der Welt der Menschen zu leben. Um ihren c h a r t s . h o u s e . a l l t i m e f a v o u r i t e s Traum wahr zu machen, war sie zu allem bereit Volkspark 15:00 Der Froschkönig Speise, Trank und Bett soll die Prinzessin mit einem Frosch teilen, der die goldene Kugel wiederbeschafft, // Dj Guess Samstag, die ihr beim Spielen in Next Dates: 17. Juni . 15. Juli . 12. August . 9. + 30. September einen Brunnen gefallen ist; Einlass: 20:00 Uhr . Ankunft: 01:00 Uhr (jeweils Hafen, Lange Brücke) empfohlen ab 6 Jahren Filmmuseum 20:00 Palmenzelt goes Boat 2017/2018 16:00 (Lebens)Wege Kunstprojekt für Mädchen Partyfieber auf der Havel... Für Abonnenten und Charts + House + All Time Interessierte und junge Frauen. Du Favourites mit Dj Guess HOT/Reithalle erzählst deine Geschichte, (Club Tunes) 15:00 Die Entführung aus deinen Weg, deine Wege, Hafen Lange Brücke dem Serail deine Begegnungen auf 20:00 Disco Deluxe Musik- und Tanztheater diesen Wegen und stellst Brandenburger Theater dies künstlerisch mit unter- Nu Disco-House-Funk; (Brandenburg a. d. Havel) Eintritt: frei schiedlichen Mitteln dar Club Laguna 15:00 Abend über Potsdam Mädchen-Zukunfts-Werk21:00 Salsa Von Lutz Hübner; Regie: statt (Teltow) Isabel Osthues Mit Tanzeinführung; 17:00 Jugend musiziert HOT/Neues Theater Eintritt: frei Jedes Jahr aufs Neue über17:00 Ladies Night raschen die jungen Künstler, Siam Babelsberg Schlechte Zeiten für die beim Landeswettbewerb 21:00 Potsdam Bounce arbeitslose Stahlarbeiter. „Jugend musiziert“ hervor- Electro, Techno, Hip Hop, Kein Job, kein Geld, keine Melbourne, Bounce ragend abgeschnitten haAussicht. So bleibt nur Waschhaus ben, mit ihrer Spielfreude, das allabendliche Bier in 21:30 90‘er Kultparty Hingabe und Technik der Kneipe. Da reitet eine Mit DJ Hansy Kirche Caputh Männer-Striptease-Show Clärchens Tanzcafé KUR SE zum glamourösen Gastspiel 22:00 Into the Groove 80er Vinylsause mit Selector ein. Die Frauen stehen Kopf 10:00 Ausbildung zum Volksbühne (Michendorf) Leo Beautycoach Club Charlotte 19:00 Bernd Stelter Durch innere Schönheit Bernd Stelter steht kurz vor zu mehr Ausstrahlung und BEST OF SCHLAGER & SCHLAGER TRASH der Silberhochzeit, ein im Selbstbewusstsein Unterhaltungsbusiness eher Kimages Training+Beratung seltenes Fest. Und er macht 16:00 Vom Garten in den Topf sich so seine Gedanken Gemeinsam eine festliüber die Ehe che Tafel schmücken, 22 Uhr • Eintritt 6 € Nikolaisaal Köstlichkeiten zubereiten, K Wissenswertes aus der - LINDENPAR FEST SCHLAGER Gartenkultur kennenlernen 11:00 Babelsberger Weberfest und zusammen ein farbiges Historischer Markt mit Gartenmenü genießen Musik, Spiel, Tanz Volkspark Weberplatz 17:00 West Coast Swing 22:00 Schlager 2.0 12:00 Hafenfest ADTV Tanzschule Balance Best of Schlager & Schlager Schauen Sie sich das neue 18:00 West Coast Swing Trash Hafenrestaurant an und ADTV Tanzschule Balance Lindenpark schlemmen Sie an unseren 22:00 Party im Stile der 20er Grill- und Salatstationen. bis 40er Jahre Gern führen wir Sie auch Am Grammophon sorgt eine Huldigung der Musik und ein Spiegel hoheitlicher Modetrends; Treffpunkt: Am Museum, Haus Nr. 2 Russische Kolonie Alexandrowka

21

PALMENZELT goes BOAT 20. Mai

Schlager 20.05. 2.0

N ERN, DEM SCHÖNE R UVM. 2 KLEINEN ITALIEN , MICHAELA, DEN INNEN, COWBOY UND INDIANE MIT ANITA, RAMONA 10 NACKTEN FRISÖR FREMDEN MANN,

Eine Einrichtung der


KALENDER durch das Resort Resort Schwielowsee 14:00 Weinmarkt Winzer und Weinerzeuger aus den besten Weinregionen Deutschlands präsentieren Weinspezialitäten und regionale Gaumenfreuden Luisenplatz

Thalia Kino 17:00 Cinematograph – Salon für russische Filme Oktober Thalia Kino 19:00 The Salesman Als Rana eines Abends in Erwartung von Emad die Wohnungstür offen lässt, wird sie von einem Fremden unter der Dusche angegF E S T I VA L riffen. Die Ehe der Beiden Internationaler Museumstag gerät in eine Krise, da Emad Unter dem Motto: Spuren- von der Idee besessen ist, suche. Mut zur Verantden Angreifer zu finden und wortung zu bestrafen 10:00 Tierische BastelakFilmmuseum tion, Naturkundemuseum 20:00 Ein Dorf sieht schwarz 11:00 Vorträge und DokuIm Jahr 1975 zieht der mentationen über die Rekongolesische Arzt Seyolo cherchearbeit, Museum der Zantoko mit seiner Familie Havelländische Malerkolo- fort aus der Heimat – er hat nie (Ferch) sich entschlossen, ein Stel11:00 Museen in der Kullenangebot in dem kleinen turlandschaft – Einsteins Dorf Marly-Gomont Sommer-idyll in Caputh, im Norden Frankreichs Bürgerhaus (Caputh) anzunehmen; OmU 11:00 Familienführung zu Fontane Klub (Brandenburg besonderen Ausstellungssa. d. Havel) chätzen mit spannenden 20:45 Berlin Syndrom Tiergeschichten, Naturkun- OmU; Film zum Sonntag demuseum – Der Ausblick auf die 11:00 + 13:00 Sonderführung kommende Woche zu Bioscop und WelteThalia Kino Kinoorgel, FIlmmuseum 21:00 Moonlight 12:00 Atlasfest, Potsdam Der afroamerikanische Museum Chiron wächst in einem 13:00 + 13:30 Uhr + 14:00 Problembezirk Miamis auf Schriften aus der Nähe – von der Crack-süchtigen betrachtet, Führung, Haus Mutter vernachlässigt, der brandenburgischvon seinen Mitschülern preußischen Geschichte schikaniert. Sie wittern 13:00 Atlasfest, Potsdam etwas, was Chiron noch Museum nicht genau definieren 13:00 Führung zur kann, seine Homosexualität Geschichte des PfingstFilmmuseum berghauses, Pfingstberghaus FÜH RUNG 14:00 +14:30 + 15:00 Schreiben wie Luther, 10:30 Marktplätze in Schreibwerkstatt, Haus der Potsdam brandenburgisch-preußisMarktplätze gab es an chen Geschichte Handelsstraßen schon 14:00 Vortrag: Illegalem lange. In Potsdam war er Artenhandel auf der Spur, auf dem Alten Markt vor Naturkundemuseum der Nikolaikirche. Daneben 15:00 Märchen für Kinder, gab es den Neuen Markt Pomonatempel auf dem sowie den Fischmarkt am Pfingstberg Kanal. Heute befinden sich 15:00 Fluxus+ Teatime: die Märkte am Bassinplatz Livemusik vom Klavier mit und am Nauener Tor Felix Dubiel Obelisk Alter Markt 15:00 Führung: Der Krimi- 11:00 Kräuterwanderung nalfall Kleinfeld, Naturkun- Gemeinsam gilt es die vielen demuseum bekannten und unbekannt15:00 Kidsguides führen en Kräuter am Wegesrand Kinder (6-13 Jahre) durch zu entdecken und mehr die Ausstellung Impresüber ihre Geheimnisse und sionismus. Die Kunst der Heilkräfte zu erfahren. Landschaft Dabei werden viele 16:00 Podiumsdiskussion, Anregungen zur eigenen Pfingstberghaus Verarbeitung gegeben und 16:30 Die Rückkehr der Rezepte ausgetauscht globalen Seismologie zu Volkspark ihrem Ursprungsort, dem 11:00 Babelsberg – Filmstars, Telegrafenberg, Vortrag, Villen, Weltgeschichte Haus der brandenburgisch- Anekdoten über UFApreußischen Geschichte Legenden, namhafte 17:30 Monsieur Pompadour, Architekten und die Konzert, Pfingstberghaus wechselvolle Geschichte des berühmten Villenviertels Potsdamer Tanztage Neubabelsberg Neben dem AufführungS-Bahnhof Griebnitzsee sprogramm präsentieren die Potsdamer Tanztage 11:00 Aus der Zeit gefallen: ein breites Angebot von Editha von Haacke Konzerten, die nach den Szenische Führung mit Stücken dazu einladen, der Hofdame von Königin den Abend zu verlängern; Elisabeth, Gemahlin 33 Workshops für Profis, Friedrich Wilhelms IV.; Amateure und Kinder; Treffpunkt: BesucherzenKünstlergespräche trum Historische Mühle 14:00 Parkour, Workshop, Schloss Sanssouci 7-12 Jahre, Open-Air K IDS & T EENS 14:00 Yoga für Kids, Work10:00 Kids am Ball shop, 8-13 Jahre, Fabrik Tipps und Tricks rund Studiohaus 19:00 Treasured in the dark, ums Kicken, Bolzen und Tore schießen; Egal ob T-Werk aufstrebendes Talent oder FILM Neueinsteiger, hier bringt jeder im Alter von 3 bis 12:30 Exibition On Screen IV 13 Jahren das runde Leder American Impressionism; zum Rollen OmU

Volkspark 11:00 Schokoträume für Groß und Klein Ein gemeinsamer Schokoladenworkshop für Groß und Klein lüftet die Geheimnisse rund um die Kakaofrucht und lädt zum Herstellen der kleinen Köstlichkeiten ein Biosphäre 11:00 Wenn einer eine Reise tut Wie reiste man in der Vergangenheit? Führung und Workshop; für Kinder ab 12 Jahren Schloss & Schlossgarten Caputh 11:30 Der Regenbogenfisch und seine Freunde Ab 4 Jahre Urania Planetarium 14:00 Von Merkur bis Neptun Eine Reise durch das Sonnensystem, ab 10 Jahre Urania Planetarium 14:00 Grüne Pause Ein Angebot für Naturfreunde, Frischluftfans, kreative Tüftler und neugierige Entdecker. Heute: Spring ins Kraut! Frühlingskräuter frisch entdeckt Volkspark 14:30 Hanni und Nanni – Mehr als beste Freunde First Look Thalia Kino 15:00 Die süßesten Tiere – Wildbienen und Honigbienen Die Imkerin Peggy Schleser zeigt, wie Bienenhonig aus der Wabe geschleudert wird, und leitet zum Selberschleudern an. Der Wildbienen-Experte Björn Huwe führt durch den Botanischen Garten und zeigt verschiedene hier lebende Wildbienen Botanischer Garten 15:00 Der Froschkönig Speise, Trank und Bett soll die Prinzessin mit einem Frosch teilen, der die goldene Kugel wiederbeschafft, die ihr beim Spielen in einen Brunnen gefallen ist; empfohlen ab 6 Jahren Filmmuseum 16:00 Märchen für Kinder Es gibt viele magische Dinge auf der Welt, die meisten verborgen an geheimen Orten. Doch eines dieser Wunderdinge ist bis nach Potsdam gelangt: die Wunderlampe Volkspark K URSE 10:00 Ausbildung zum Beautycoach Durch innere Schönheit zu mehr Ausstrahlung und Selbstbewusstsein Kimages Training+Beratung 12:00 Nähstüblein im Schloss Tipps rund ums Thema Nähen Schloss Paretz (Ketzin/ Havel) 15:30 Drums Alive Gemeinsame Kursstunde für Mütter und Töchter oder Großmütter und Enkelinnen. Drums Alive verbindet Fitness-Elemente, Spaß und tolle Musik ist für jede Altersgruppe geeignet Bürgerhaus Sternzeichen 18:00 Atem und Bewegung Für Teilnehmer mit Vorkenntnissen Kulturhaus Babelsberg L IVE 8:00 Live-Musik auf der Hofbühne Die Dixie Brothers sorgen für Stimmung

Spargelhof (Klaistow) 16:00 Mamas & some Papas Chor von Eltern und Lehrenden der Evangelischen Grundschule Babelsberg. Sie haben sich der populären Vokalmusik verschrieben. Von A wie „Angels“ von Robbie Williams bis S wie „Skyfall“ von Adele wird gesungen, was Spaß macht Oberlinkirche 18:00 Billi's Beer Belly Boys Lässiger Country Swing, cooler Ragtime und schön schmalzige Walzer John Barnett PART Y 20:00 Sing or Dance Gruppentherapie für Sanges- und Tanzwütige; vorab Emoji-Quiz-Bingo Gutenberg 100 SPORT 13:00 Slack'n spring – Slackfestival Potsdam Den Besuchern werden verschiedene Slacklines präsentiert. Insgesamt 20 verschiedene Gurtbänder in unterschiedlichen Längen und Schwierigkeitsstufen werden installiert und können ausprobiert werden Volkspark SONSTI GES 13:00 Soli-Flohmarkt Die Erlöse des Marktes kommen solidarischen Zwecken zu Gute Freiland

22 Montag

F ESTI VAL Potsdamer Tanztage Neben dem Aufführungsprogramm präsentieren die Potsdamer Tanztage ein breites Angebot von Konzerten, die nach den Stücken dazu einladen, den Abend zu verlängern; 33 Workshops für Profis, Amateure und Kinder; Künstlergespräche 10:00 Gyrokinesis, Workshop, Fabrik Studiohaus 10:00 Dynamic Expansion, Workshop, Fabrik Studiohaus 10:00 Choreo/Graphy, Intensivworkshop, Fabrik Studiohaus 14:00 Play Fight, Intensivworkshop, Open-Air 14:00 Depth Movement, Intensivworkshop, Fabrik Studiohaus 14:00 Tanz und Parkinson – von Capoeira zu Improvisation, Intensivworkshop, Fabrik Studiohaus 14:00 Choreography and Instinct, Workshop, Fabrik Studiohaus 17:30 Afro-Haitianischer Tanz, Workshop, Fabrik Studiohaus 17:30 Klein Technique, Workshop, Fabrik Studiohaus F I LM 20:00 Ein Dorf sieht schwarz Im Jahr 1975 zieht der kongolesische Arzt Seyolo Zantoko mit seiner Familie fort aus der Heimat – er hat sich entschlossen, ein Stel-

lenangebot in dem kleinen Dorf Marly-Gomont im Norden Frankreichs anzunehmen Fontane Klub (Brandenburg a. d. Havel) KI D S & TE EN S 15:00 Spielplatz Streichaktion Hilf mit unseren Partenschaftsspielplatz in der Liselotte-Hermann-Str. zu streichen Mädchen-Zukunfts-Werkstatt (Teltow) K UR S E 17:00 Kreativworkshop Wachsmalerei Malen mit heißem Wachs ist eine jahrtausend alte Maltechnik der Ägypter, die lange in Vergessenheit geraten war. Unser Pinsel ist ein speziell dafür hergestelltes Maleisen, unser Malgrund ist ein Hitze beständiges Papier Atelier Pro Arte (Caputh) 20:00 Tanz dein Leben Tanz dein Leben - und die Themen, die Dich bewegen, am 2. und 4. Mo im Monat Fabrik S P ORT 19:00 Tischtennis für Frauen Frauenzentrum TR E F F P UN K T 15:00 Frauen 50+ Märchenabend mit Marie Glöde Frauenzentrum SON S TI G ES 20:00 Anfänger Quiz 3 Runden à 10 leichtere Fragen aus aller Welt Bar Gelb

ACHTUNG! HIER WIRD GELASERT

IM GRAEFE-HAUS DIREKT AM „30ER“ LASER

WURDEN SIE AUCH SCHON GELASERT? Nächster Infoabend: 23.05.2017 • 19:00 Uhr Tel. 0331-6007711 www.lasik-plus.de www.stadtmagazin-events.de MAI 2017

57


58

KALENDER

23 Dienstag B IL D U N G 9:00 Lehrstellenberatung Für Schüler und ihre Eltern Handwerkskammer 17:00 SchnapsideenRealitätscheck Gründungsberatung Gründungswerkstatt Enterprise BÜHNE 19:30 Mann und Frau intim Andrea Meissner, Helmut Fensch Kabarett Obelisk E X K LU S I V

Heute schon wissen, was los ist! Die Online-Ausgabe der EVENTS zwei Tage vor dem gedruckten Magazin? -> Ganz einfach! Gehe ins Internet und schaue auf:

www.stadtmagazin-events.de

INFOABEND „Sehen ohne Brille“ Dienstag, 23.05.2017 Dienstag, 20.06.2017 JETZT ANMELDEN Tel.: 0331 - 600 77 11 Hans-Thoma-Str.11 www.lasik-plus.de

Ereignisse bilden in der Ferne den Hintergrund des Geschehens Filmmuseum 20:00 Ein Dorf sieht schwarz Im Jahr 1975 zieht der kongolesische Arzt Seyolo Zantoko mit seiner Familie fort aus der Heimat – er hat sich entschlossen, ein Stellenangebot in dem kleinen Dorf Marly-Gomont im Norden Frankreichs anzunehmen Fontane Klub (Brandenburg a. d. Havel)

19:00 Infoabend – Sehen ohne Brille K IDS & T EENS mit kostenfreiem Kurzcheck 9:00 Schülerakademie Potsdamer Augenklinik Kalte Saat – Wie ein Roman F E S T I VA L entsteht, Workshop, geeignet für die Oberstufe Potsdamer Tanztage Bildungsforum Neben dem Aufführung9:00 Filmmusik-Workshops sprogramm präsentieren Mit dem Stummfilmpiadie Potsdamer Tanztage nisten Stephan Graf von ein breites Angebot von Bothmer; Klasse 3-5 Konzerten, die nach den Nikolaisaal Stücken dazu einladen, 11:00 Filmmusik-Workshops den Abend zu verlängern; Mit dem Stummfilmpia33 Workshops für Profis, nisten Stephan Graf von Amateure und Kinder; Bothmer; Klasse 7-9 Künstlergespräche Nikolaisaal 10:00 Gyrokinesis, Workshop, Fabrik Studiohaus K URS E 10:00 Dynamic Expan18:00 Mit Metaphern werben sion, Workshop, Fabrik – Produktinszenierungen Studiohaus erkennen 10:00 Choreo/Graphy, Workshop; mithilfe der Intensivworkshop, Fabrik Metapherntheorie wird Studiohaus untersucht, wie Werbung 14:00 Play Fight, IntensivSprache und Bilder einsetzt, workshop, Open-Air um beworbene Produkte 14:00 Depth Movement, und Dienstleistungen Intensivworkshop, Fabrik anzubieten Studiohaus 14:00 Tanz und Parkinson – Bildungsforum von Capoeira zu Improvisa- 19:15 Starke Eltern, starke Kinder tion, Intensivworkshop, Im Elternkurs wird vermitFabrik Studiohaus telt, wie die Eltern ihre 14:00 Choreography and Instinct, Workshop, Fabrik Rolle und Verantwortung als Erziehende wahrnehmen Studiohaus und ihre Kinder leiten und 17:30 Afro-Haitianischer begleiten Tanz, Workshop, Fabrik Volkshochschule Studiohaus 17:30 Klein Technique, PART Y Workshop, Fabrik Studio20:00 Laguna del Mar haus 18:00 Les Thermes, Installa- Ibiza House, Eintritt: frei tion, Waschhaus Kunstraum Club Laguna 20:00 This duet that we’ve S ENIOREN already done (so many 12:00 Treff der Skatspieler times), Fabrik Bürgerhaus (Teltow) FI L M 10:30 Jahrhundertfrauen Kinderwagenkino Thalia Kino 18:00 Doktor Schiwago Das verschwenderisch inszenierte Melodram erzählt die Geschichte eines Arztes im zaristischen Russland, der sich zwischen zwei Frauen hin- und hergerissen fühlt. Geschichtliche

aus das Grauen zu schildern Kath. Priester im KZ Sachsenhausen; Referentin: Ursula Pruß Arche S ONS T I GES 20:00 Jackpot Pub-Quiz Wir haben keine Kosten und Mühen gescheut Deutschlandes ehemaligen Quizchampion als Quizmaster zu verpflichten: Jürgen Stelter Shamrock's Irish Pub

24 Mittwoch

B ÜH NE 19:30 Mann und Frau intim Andrea Meissner, Helmut Fensch Kabarett Obelisk

FES T IVAL Potsdamer Tanztage Neben dem Aufführungsprogramm präsentieren die Potsdamer Tanztage ein breites Angebot von Konzerten, die nach den Stücken dazu einladen, den Abend zu verlängern; 33 Workshops für Profis, Amateure und Kinder; Künstlergespräche 8:00 Fit in den Tag – Tai Chi Dao Yin, Workshop, Fabrik Studiohaus 10:00 Gyrokinesis, Workshop, Fabrik Studiohaus 10:00 Dynamic Expansion, Workshop, Fabrik Studiohaus 10:00 Choreo/Graphy, Intensivworkshop, Fabrik Studiohaus 14:00 Graham Technik, Workshop, Fabrik Studiohaus 14:00 Play Fight, Intensivworkshop, Open-Air S P ORT 14:00 Depth Movement, 19:30 Frauenvolleyballgruppe Intensivworkshop, Fabrik Treffpunkt Freizeit Studiohaus 14:00 Tanz und Parkinson – VORT R AG von Capoeira zu Improvisa18:00 Wandern in Jordanien tion, Intensivworkshop, Der Vortrag von Wolf Beyer Fabrik Studiohaus entführt die Teilnehmer in 14:00 Choreography and das haschemitische KöniInstinct, Workshop, Fabrik greich Jordanien Studiohaus Urania 17:30 Afro-Haitianischer 19:30 Die Sprache reicht nicht Tanz, Workshop, Fabrik

MAI 2017 www.stadtmagazin-events.de

Studiohaus 17:30 Klein Technique, Workshop, Fabrik Studiohaus 17:30 Hula Hoop, Workshop, Open Air 18:00 Tai Chi Dao Yin Vertiefung, Workshop, Fabrik Studiohaus 18:00 Les Thermes, Installation, Waschhaus Kunstraum 20:00 Vic’s Mix – 15 years of Rubberbandance Group, HOT/Neues Theater 20:30 This duet that we’ve already done (so many times), Fabrik F I LM 17:00 Neruda Chile, 1948 Nach einer flammenden Rede des Dichters und Kommunisten Pablo Neruda vor dem Kongress, in der er den Präsidenten des Verrats bezichtigte, muss Neruda abtauchen. Der ehrgeizige, kauzige Polizist Peluchoneau heftet sich an seine Fersen; OmU Filmmuseum 19:00 Barakah meets Barakah Der aus ärmlichen Verhältnissen stammende junge Barakah, ein Sittenwächter, der aber auch schon einmal ein Auge zudrücken kann, verliebt sich in die liberale Mode-Bloggerin Bibi Harith aus wohlhabendem Haus; OmU Filmmuseum 20:00 Ein Dorf sieht schwarz Im Jahr 1975 zieht der kongolesische Arzt Seyolo Zantoko mit seiner Familie fort aus der Heimat – er hat sich entschlossen, ein Stellenangebot in dem kleinen Dorf Marly-Gomont im Norden Frankreichs anzunehmen Fontane Klub (Brandenburg a. d. Havel) 21:00 Die Reste mienes Lebens Gäste: Regisseur Jens Wischnewski & Darsteller Christoph Letkowski Thalia Kino

KI D S & TEENS 9:00 + 11:00 Schülerakademie Make what great again?“ – Verschwörungstheorien von Aliens bis Pegida, AfD und Trump erkennen und entlarven, Workshop, Klasse 8 Bildungsforum 15:00 Juniorforscherclub Stadt trifft Kirche – das Motto im Reformationsjahr. Hoch oben auf dem Turm, die Kirche als Lebensraum für Tiere Naturkundemuseum 15:00 Medienmacher – Die Medien-AG Radio und Podcast – In mehreren Teams werden wir Moderation, Redaktion, Vertonung und Musikauswahl erarbeiten, für Kinder von 8-12 Jahren SLB im Bildungsforum LI VE 21:00 Irische Livemusik Walhalla Restaurant PART Y 20:00 Lagunas Jukebox Sei unser DJ; Eintritt: frei Club Laguna 23:00 Bad Taste Party Happy Trash Songs; 2 Floors Waschhaus SENI OR EN 14:00 Jahrhundertfrauen Silberstreifen – Seniorenkino Thalia Kino SPORT 16:00 Abendsportfest des SC Potsdam Leichtathletik-Wettkampf Stadion Luftschiffhafen 18:00 Freedart Der Wirt füttert die Automaten Naturfreunde 20:00 Freedart Darten bis die Pfeile glühen Happy End VORTR AG 18:15 Die preußische Huldigung 1525 Im Rahmen der Ringvorlesung „Reformation in Brandenburg und im östlichen Europa Haus der BrandenburgischPreußischen Geschichte SONSTI GES 20:00 Bullshit Bingo Bar Gelb

25 Donnerstag

BÜHNE 19:30 Sie könn' mich mal kreuz(fahrt)weise Michael Ranz Kabarett Obelisk 19:30 Ladies Night Schlechte Zeiten für arbeitslose Stahlarbeiter. Kein Job, kein Geld, keine Aussicht. So bleibt nur das allabendliche Bier in der Kneipe. Da reitet eine F ÜHR UNG Männer-Striptease-Show zum glamourösen Gastspiel 10:00 Pückler. Babelsberg Eltern-Baby-Führung durch ein. Die Frauen stehen Kopf Volksbühne (Michendorf) die Sonderausstellung 19:30 Die schönen Dinge Schloss Babelsberg Dinge von Virginie 18:30 Vom Despentes, Regie: Wojtek Dampfmaschinenhaus zum Klemm Schwarzen Meer HOT/Reithalle Ein Rundgang zu den Babelsberger Wasserspielen; F ESTI VAL Treffpunkt: Schloss Babels- Potsdamer Tanztage Neben dem Aufführungberg, Eingang sprogramm präsentieren Park Babelsberg die Potsdamer Tanztage ein breites Angebot von

Konzerten, die nach den Stücken dazu einladen, den Abend zu verlängern; 33 Workshops für Profis, Amateure und Kinder; Künstlergespräche 8:00 Fit in den Tag – Tai Chi Dao Yin, Workshop, Fabrik Studiohaus 10:00 Gyrokinesis, Workshop, Fabrik Studiohaus 10:00 Dynamic Expansion, Workshop, Fabrik Studiohaus 10:00 Choreo/Graphy, Intensivworkshop, Fabrik Studiohaus 14:00 Graham Technik, Workshop, Fabrik Studiohaus 14:00 Play Fight, Intensivworkshop, Open-Air 14:00 Depth Movement, Intensivworkshop, Fabrik Studiohaus 14:00 Choreography and Instinct, Workshop, Fabrik Studiohaus 15:00 Les Thermes, Installation, Waschhaus Kunstraum 17:30 Afro-Haitianischer Tanz, Workshop, Fabrik Studiohaus 17:30 Klein Technique, Workshop, Fabrik Studiohaus 17:30 Hula Hoop, Workshop, Open Air 18:00 Tai Chi Dao Yin Vertiefung, Workshop, Fabrik Studiohaus 19:30 Vic’s Mix – 15 years of RuUbberbandance Group, HOT/Neues Theater 20:00 T, Fabrik 21:00 Unrelated, T-Werk F I LM 17:00 Moonlight Der afroamerikanische Chiron wächst in einem Problembezirk Miamis auf – von der Crack-süchtigen Mutter vernachlässigt, von seinen Mitschülern schikaniert. Sie wittern etwas, was Chiron noch nicht genau definieren kann, seine Homosexualität Filmmuseum 19:00 I am not your Negro Essayistischen Dokumentarfilm; Ein erschütterndes Zeugnis weißen Überlegenheitswahns – mit starkem Aktualitätsbezug; OmU Filmmuseum 21:15 Barakah meets Barakah Der aus ärmlichen Verhältnissen stammende junge Barakah, ein Sittenwächter, der aber auch schon einmal ein Auge zudrücken kann, verliebt sich in die liberale Mode-Bloggerin Bibi Harith aus wohlhabendem Haus; OmU Filmmuseum F ÜH R UN G 11:00 Hinter den Kulissen Die Spezialführung zeigt Bereiche der SLB, VHS und WIS, die nicht jederzeit öffentlich zugänglich sind und ermöglicht einmalige Einblicke in das klügste Haus der Stadt Bildungsforum 11:00 Wandeln in der Galerie des Königs Rundgang durch die Parkanlage von Sanssouci mit Innenbesichtigung der Bildergalerie Tourist Information am Luisenplatz 14:00 Hofgärtner Widerwillen Kostümführung durch die Paretzer Gartenanlagen mit dem einstigen königlichen


KALENDER Hofgärtner David Garmatter und seiner Gemahlin Schloss, Schlossgarten & Kirchgarten Paretz

Frankfurt lassen Barock auf zu lassen Rock treffen Theaterschiff Friedenskirche PART Y

Stücken dazu einladen, den Abend zu verlängern; 33 Workshops für Profis, Amateure und Kinder; L IV E 20:00 Künstlergespräche F E ST Himmelfahrtskommando 8:00 Live-Musik auf der 8:00 Fit in den Tag – Tai Hofbühne 10:00 Himmelfahrt Disco, House; DJ Aqua; Chi Dao Yin, Workshop, Eintritt: frei Großes Biergartenfest mit Genthiner Musikexpress Fabrik Studiohaus Club Laguna Livemusik und Grillen Spargelhof (Klaistow) 10:00 Gyrokinesis, WorkBraumanufaktur Forsthaus 10:00 Vito acoustic duo 20:00 Himmelfahrtshop, Fabrik Studiohaus Templin Karaokeshow Live im Biergarten zum 10:00 Dynamic Expansion, Workshop, Fabrik Studiohaus 10:00 Choreo/Graphy, 25.05.2017 Intensivworkshop, Fabrik AB 10.00 UHR Studiohaus Herrentag an der Strandbar. 12:30 Hula Hoop, Neben Musik gibt‘s Deftiges vom Grill und kühle Getränke. Workshop, ab 7 Jahren, eintritt frei! Open-Air arcona HOtel aM Havelufer 13:30 Groß und Klein Zeppelinstraße 136 · 14471 Potsdam tanzen mit Eko, Workshop, Tel. +49 331 9815-0 · www.potsdam.arcona.de Fabrik Studiohaus 14:00 Graham Technik, Workshop, Fabrik Studio10:00 Herrentag Herrentag; Eintritt: frei Himmelfahrtskommando haus Musik, Grill und Getränke Naturfreunde Kultkaraoke 14:00 Play Fight, IntensivArcona Hotel am Havelufer 11:00 Herrentag im Sanddorn- Gutenberg 100 workshop, Open-Air Garten 11:00 Herrentag – Christi T REFFP UNKT 14:00 Depth Movement, Himmelfahrt Livemusik von Mühlenberg 10:00 Große Herrentagssause Intensivworkshop, Fabrik & Co., Eintritt: frei Frühschoppen mit Musik Studiohaus Mit frisch gezapftem Bier & Sanddorn-Garten (Petzow) im Gastgarten, Backsch14:00 Choreography and Spezialitäten vom Rost wein vom Grill, alles rund 13:00 Two Birds um das hausgebraute Jazz, Poprock, Worldmusik, Kongresshotel Potsdam am Instinct, Workshop, Fabrik Studiohaus Templiner See Bornstedter Büffel-Bier und Funk- bis Blues; Eintritt: 15:00 Les Thermes, InstallaMaibock-Anstich frei S ONS TI GES tion, Waschhaus Kunstraum Krongut Bornstedt John Barnett 9:00 27. Brandenburgische 16:00 Afro-Haitianischer Landwirtschaftsausstellung Tanz, Workshop, 7-12 MAFZ Erlebnispark Jahre, Fabrik Studiohaus (Schönwalde Glien) 17:30 Afro-Haitianischer 11:30 Tanz, Workshop, Fabrik Himmelfahrtsgottesdienst Studiohaus Es gibt ein musikalisches 17:30 Klein Technique, Rahmenprogramm und ein Workshop, Fabrik Studiobesonderes Angebot für haus Kinder. Bei schlechtem Wet- 17:30 Hula Hoop, Workter findet der Gottesdienst shop, Open Air in der Friedrichskirche statt 18:00 Tai Chi Dao Yin Park Babelsberg Vertiefung, Workshop, Fabrik Studiohaus 20:00 T, Fabrik 21:00 Unrelated, T-Werk Freitag 22:00 Aaron Ahrends, Konzert, Fabrik B IL DUNG F I LM 9:00 ErlebnispädagogikSeminar 17:00 I am not your Negro Abenteuer Park Essayistischen Dokumentarfilm; Ein erschütterndes B ÜH NE Zeugnis weißen Überlegen19:00 Kleinkunstbühne: Zum heitswahns gerupften Milan – mit starkem AktualitätsDabei sind „Ernstgemeint“ bezug; OmU und „Fingerzeig“ Filmmuseum Friedrich-Reinsch-Haus 19:00 Luther 19:30 Nathan der Weise Das Leben des KirchenreVon Gotthold Ephraim formers aus der Perspektive Lessing; Regie: Tobias von 1927. Aus Spenden Wellemeyer finanziert und mit großem HOT/Neues Theater Staraufgebot umgesetzt, 19:30 Mann und Frau intim 14:00 Familienfest zum 14:00 Livemusik zu entstand der Stummfilm Andrea Meissner, Helmut Herrentag Himmelfahrt unter dem Einfluss eines Fensch Livemusik mit der Leo Café Matschke deutschnational geprägten Kabarett Obelisk Cober Band und Kinder15:00 Sunset Deluxe Protestantismus; Musik von 20:00 Young Comedians Club der Welte-Kinoorgel programm von Max und Jazzklassiker und EverDie neue Stand-up Comedy Filmmuseum Tini auf der Bühne; Ronja greens aus dem Latin- und Bühne Räubertochter und Prinzes- Soul- sowie Popgenre in 21:30 Moonlight Waschhaus sin Feodora veranstalten neuen Arrangements Der afroamerikanische 20:00 Alf Ator Extreme mit Euch das KostümerPfingstberg Belvedere Chiron wächst in einem In atemberaubender Geaten, Klettern, Rutschen, 17:00 Lamiks Tura Problembezirk Miamis auf schwindigkeit wechselt er Schaukeln, GummistiefelSüddeutsche, zentralfran– von der Crack-süchtigen zwischen Musik, Zauberei, Mutter vernachlässigt, werfen, Bogenschießen, zösiche, bretonische und Lyrik, Drama und Comics Torwandschießen auf bretonisch gemachte, von seinen Mitschülern hin und her, Tiefsinniges Villa Feodora irische, hebräische, frivole, schikaniert. Sie wittern verschmilzt mit Blödsinn, derbe, sorgfältig gespielte etwas, was Chiron noch Aggressives mit Sanftem, oder liederlich improvisierte nicht genau definieren KID S & T E E N S und wir – ob wir wollen Lieder mit eigenen, fremden kann, seine Homosexual11:30 Das kleine 1x1 der oder nicht – werden Teil des und nicht vorhandenen ität; OmU Sterne Programms Texten Filmmuseum ab 5 Jahre Fontane Klub (Brandenburg John Barnett F ÜHR UNG Urania Planetarium a. d. Havel) 20:00 Stubble Field 14:00 Asteroiden, Kometen 14:00 Ecken checken – Der Country-Rock-Musik; FEST und Sternenstaub Marlygarten Eintritt: frei 18:00 Feierabendmahl mit Ab 8 Jahre In einer einstündigen FühPot Still anschließendem Folkstanz Urania Planetarium rung an der Friedenskirche 20:30 Live in der Bar Marktplatz Teltow entdecken wir die Liebe Ob Jazz, Swing, Soul, Rock KL A SS I K zum Detail und erleben eine oder Songs und Chanson, FES T IVAL 19:00 36. Deutscher mystische Welt mit spirhier trifft man sich nach der Potsdamer Tanztage Evangelischer Kirchentag ituellen Mehrdeutigkeiten; Arbeit zum gemeinsamen Neben dem AufführungLuthermesse für Chor und Treffpunkt: Grünes Gitter Musik hören, um neue sprogramm präsentieren Orchester von Michael Friedenskirche Künstler kennen zu lernen, die Potsdamer Tanztage Schütz. Die Popkantorei 14:30 Kirchenentdeckung für oder um einfach nur anPotsdam und das Branden- genehm den Tag ausklingen ein breites Angebot von Neugierige Konzerten, die nach den burgische Staatsorchester

26

Zwischen grünendem Garten und goldenem Himmel entdecken Besucher das Kirchengebäude aus ihrer eigenen Perspektive. Sie gehen dabei auf die Suche nach der Bedeutung von Bildern und Symbolen in der Kirche Friedenskirche 18:00 Ecken checken – Potsdams historische Mitte In diesem Kiezgang werden Orte betrachtet, die herrschaftliche Interessen widerspiegeln, doch auch die für Potsdam typische Paarung von Schöngeist und Macht verdeutlichen; Alter Markt, Neuen Markt, Stadtkanal Otto-Braun-Platz KI D S & TEENS 14:00 Planetenreise für Kinder Ab 6 Jahre Urania Planetarium 15:00 Betreutes Kinderklettern Abenteuer Park KL ASSI K 19:30 36. Deutscher Evangelischer Kirchentag Polnisch-deutsche Orgelnacht mit dem Nikolaikantor Björn O. Wiede und zwei polnischen Organisten Nikolaikirche KUR SE 9:00 Come Into Your Body: Play Fight Erforsche und genieße deinen Körper Berührungsraum 9:30 Barista Grundkurs Sweet Barworld 9:30 Maestro de la Baristi Barista Grundkurs und Coffee Cocktail Workshop Sweet Barworld 18:00 Ich male, also bin ich ... in meinem Element Mittels der Feng ShuiElemente zu eigenen Energie-Bildern Kimages Training+Beratung LI VE 19:30 Götz Rausch Orchester Open-Air-Konzert auf dem Oberdeck; Eigenwillige, nachdenkliche, nie kitschige Texte verpackt in ungewöhnliche Harmonien und frische Arrangements Theaterschiff 20:00 Soul Dressing Soul Dressing steht für fetten Groove, knackigen Sound, tanzbare Beats und eingängige Melodien. Die klassische Besetzung von Underground-Soulbands der 60er und 70er Jahre spiegelt sich auch in ihrer Musik wieder; Eintritt: frei Kuze – Studentisches Kulturzentrum PART Y 20:00 20th Century Pop 70er-2000er mit DJ Scheffe; Eintritt: frei Club Laguna 20:00 Just Dance House Arbeit @ work von JR Serious, Eintritt: frei Gutenberg 100 21:30 Deutschstunde Rock & Pop Mit DJ Manuel Clärchens Tanzcafé TR EF F PUNKT 16:00 Gurke und Prosecco Der Freundinnen-Nachmittag Die Kräuterwerkstatt (Ferch)

VORTR AG 19:30 Der Sternenhimmel über Potsdam Die Sternbilder werden erklärt und Beobachtungstipps gegeben, um noch weitere spannende Objekte am Nachthimmel zu finden Urania Planetarium SON S TI G ES 9:00 27. Brandenburgische Landwirtschaftsausstellung MAFZ Erlebnispark (Schönwalde Glien) 20:00 Nächtliche Schlösserimpressionen Das romantische Spektakel auf der Havel mit festlichem Drei-Gang-Menü (auch ohne buchbar), beleuchteten Schlössern, Blechbläserkonzert vor der mit Fackeln illuminierten Heilandskirche, Feuerregen von der Glienicker Brücke und mehr Hafen Lange Brücke

27 Samstag

AUSS TE LLUN G 11:00 Festwoche Mit Modenschau, Gewichtswebstuhl und Filmen über die Weberei Handweberei Henni Jaensch-Zeymer (Geltow) B I LDUN G 9:00 ErlebnispädagogikSeminar Abenteuer Park BÜH N E 19:30 Juckreiz in der Seele Liederabend, mit Reinmar Henschke HOT/Reithalle 19:30 Mann und Frau intim Andrea Meissner, Helmut Fensch Kabarett Obelisk 19:30 Drei Schwestern Von Anton Tschechow, Regie: Tobias Wellemeyer, 18.45 Uhr Einführung in die Inszenierung HOT/Neues Theater 19:30 Novecento Die Legende vom Ozeanpianisten; Stück von Alessandro Barrico Theaterschiff 19:30 Ladies Night Schlechte Zeiten für arbeitslose Stahlarbeiter. Kein Job, kein Geld, keine Aussicht. So bleibt nur das allabendliche Bier in der Kneipe. Da reitet eine Männer-Striptease-Show zum glamourösen Gastspiel ein. Die Frauen stehen Kopf Volksbühne (Michendorf) E X K LUS I V 17:00 Grillen und Chillen Kühle Drinks und Leckeres frisch vom Grill an der Starndbar genießen Arcona Hotel am Havelufer FE S TI VA L Potsdamer Tanztage Neben dem Aufführungsprogramm präsentieren die Potsdamer Tanztage ein breites Angebot von Konzerten, die nach den Stücken dazu einladen, den Abend zu verlängern; 33 Workshops für Profis, Amateure und Kinder; Künstlergespräche 8:00 Fit in den Tag – Tai Chi Dao Yin, Workshop, Fabrik Studiohaus 12:30 Hula Hoop, Workshop, ab 7 Jahren,

www.stadtmagazin-events.de MAI 2017

59


60

KALENDER Open-Air 12:30 Vertikaltuch für Anfänger, Workshop, 6-8 Jahre, Fabrik Studiohaus 14:00 Graham Technik, Workshop, Fabrik Studiohaus 14:00 Parkour, Workshop, 12-17 Jahre, Open Air 15:00 Vertikaltuch mit Vorkenntnissen, Workshop, 6-8 Jahre, Fabrik Studiohaus 15:00 Les Thermes, Installation, Waschhaus Kunstraum 15:00 Ciel, Freundschaftsinsel 15:00 + 18:00 Gravitas, T-Werk 16:00 Afro-Haitianischer Tanz, Workshop, 7-12 Jahre, Fabrik Studiohaus 17:30 Hula Hoop, Workshop, Open Air 18:00 Tai Chi Dao Yin Vertiefung, Workshop, Fabrik Studiohaus 19:30 Balabala, Fabrik 22:00 Tripadlip, Echtzeitelektro, Fabrik

19:00 Der Aufenthalt Mark Niebuhr, 18-jähriger ehemaliger Grenadier eines Infanteriebataillons, kommt mit einem Transport 1945 nach Warschau. Durch eine Verwechslung wird er des Mordes an einem polnischen Mädchen angeklagt; vor dem Film: Gespräch Filmmuseum 20:00 Zu guter Letzt Harriet Lauler überlässt nichts dem Zufall. Warum sollte es mit ihrem Nachruf anders sein? Journalistin Anne soll ihn schon zu Harriets Lebzeiten verfassen. Das Problem: Niemand, wirklich niemand hat ein gutes Wort über Harriet zu sagen Fontane Klub (Brandenburg a. d. Havel)

beeindruckenden Einblick in deren Welt Biosphäre 15:00 Der Gärtner und die Kaiserin Das wechselvolle Verhältnis von Fürst Pückler und Augusta von Preußen; Szenisch-musikalische Führung; Treffpunkt: vor dem Schloss Babelsberg Park Babelsberg

Prinzen, den sie bei einem Schiffsunglück gerettet hatte, in der Welt der Menschen zu leben. Um ihren Traum wahr zu machen, war sie zu allem bereit Volkspark 15:00 Knerten traut sich Kaum kommt ein Fünkchen Langeweile auf, schon hat Lillebror mit Knerten wieder einen neuen Streich ausgeheckt. Seitdem der K IDS & TEENS sechsjährige Lillebror seinen lustigen Stockgefährten Knerten gefunden hat, lebt es sich um einiges leichter; empf. ab 6 Jahre Filmmuseum 16:00 (Lebens)Wege Kunstprojekt für Mädchen und junge Frauen. Du schwimm schule erzählst deine Geschichte, kugelfisch AquaFitness deinen Weg, deine Wege, deine Begegnungen auf FÜH RUNG diesen Wegen und stellst 10:00 Essbares aus der Natur 11:30 Sternsagen für Kinder dies künstlerisch mit unter– Sammeln und Verkosten Ab 5 Jahre schiedlichen Mitteln dar Durch Betrachten, SamUrania Planetarium Mädchen-Zukunfts-Werkmeln, Zubereiten, Essen 14:00 + 16:00 statt (Teltow) und Besprechen lernen wir Märchenstunden im 18:00 Nomadischer FE ST Köstliches aus der Natur Nomadenland: Robin Hood Frühlingsabend 11:00 Potsdamer Antik-Meile mit der Biologin Dr. Sylvia England im Mittelalter: Der Familienabenteuer im Hutter kennen. Aus dem Antiquitäten- und KunstSheriff von Nottingham Nomadenland: Die Sammelgut stellen wir markt ist skrupellos. Mit seinen Abendsonne im Feuerschein Snacks und Getränke her, Jägerstraße Schergen und dem Grafen genießen und den Umgang die gemeinsam verspeist von Guisbourne, nimmt mit Pfeil und Bogen proFI L M werden er das arme Volk aus und bieren. Nach der Jagd gibt 17:00 Moonlight Café Barock (Caputh) tyrannisiert die einfachen es Stockbrot oder -wurst Der afroamerikanische 14:00 Öffentliche Menschen mit allen Mitsowie kühlende Getränke; Chiron wächst in einem Theaterführung teln. Aber er hat nicht mit empfohlen ab 6 Jahren Problembezirk Miamis auf HOT/Neues Theater Robin Hood gerechnet Volkspark – von der Crack-süchtigen 15:00 Schmetterlinge der Volkspark KL ASSI K Mutter vernachlässigt, Tropen 15:00 Märchenstunden im von seinen Mitschülern Im begehbaren Schmetter17:00 Potsdamer Musik aus Nomadenland: Die kleine schikaniert. Sie wittern lingshaus, das zur Heimat drei Jahrhunderten Meerjungfrau etwas, was Chiron noch unzähliger Falter und Gabriele Näther (Gesang) Im Königreich der Meere nicht genau definieren Schmetterlinge aus Asien und Kensei Yamaguchi lebte einst die kleine kann, seine Homosexualität und Südamerika geworden Meerjungfrau. Ihr größter (Klavier) spielen Werke von Filmmuseum ist, geben Experten einen J. Reichardt, C. P. E. Bach, Wunsch war es, mit dem W. A. Mozart, G. Näther, G. Neubert, G. Iranyi, W.Thiel; Soiree im Rahmen der Die AG Innenstadt präsentiert: Sonderausstellung Potsdam Museum 19:30 36. Deutscher Evangelischer Kirchentag Das Orlando-Ensemble für Alte Musik mit einem musikalischen Portrait über Katharina von Boras, die Ehefrau Martin Luthers Friedenskirche 19:30 Brandenburg Festival www.potsdamer-antikmeile.de Brandenburger Theater (Brandenburg a. d. Havel)

Potsdamer Antik-Meile

Samstag Sonntag

27.05.2017 28.05.2017

11.00 - 19.00 Uhr 11.00 - 18.00 Uhr

Antiquitäten- und Kunstmarkt in der Jägerstraße P Parkmöglichkeiten im Karstadt-Parkhaus in der Hegelallee

MAI 2017 www.stadtmagazin-events.de

20:30 Maynard In ihrer Interpretation von Progressive Rock bedienen sie sich hierbei der klassischen Kombination von Gitarre, Schlagzeug und Bass. Diese wird gesanglich durch ein- sowie zweistimmige Parts vervollständigt; Eintritt: frei Kuze – Studentisches Kulturzentrum

Schlösserimpressionen Das romantische Spektakel auf der Havel mit festlichem Drei-Gang-Menü (auch ohne buchbar), beleuchteten Schlössern, Blechbläserkonzert vor der mit Fackeln illuminierten Heilandskirche, Feuerregen von der Glienicker Brücke und mehr Hafen Lange Brücke

PART Y 20:00 Saturday Funk Night Nu Disco-Funk-Groove mit JR Serious; Eintritt: frei Club Laguna 21:30 Schlagerparty Mit DJ Maxx Clärchens Tanzcafé 22:00 Wünsch dir was – und wir spielen's Eintritt: frei Pot Still 22:00 Bis die Wolken wieder lila sind Pub à la Pub

28 Sonntag

AUSS TE LLUN G 11:00 Festwoche Mit Modenschau, Gewichtswebstuhl und Filmen über die Weberei Handweberei Henni Jaensch-Zeymer (Geltow)

BÜH N E 17:00 Geächtet Von Ayad Akhtar, Regie: Elias Perrig Theater 27 HOT/Neues 17:00 Ladies Night 05 Schlechte Zeiten für 23 Uhr arbeitslose Stahlarbeiter. PARTY HARD Kein Job, kein Geld, keine Aussicht. So bleibt nur das allabendliche Bier in der Kneipe. Da reitet eine Männer-Striptease-Show zum glamourösen Gastspiel ein. Die Frauen stehen Kopf Volksbühne (Michendorf) 18:00 Terror Von Ferdinand von Schirach, Regie: Andreas Rehschuh; im Anschluss 23:00 Party Hard Publikumsgespräch HipHop, R’n’B, Electro Pop HOT/Reithalle und natürlich everybody´s 18:00 Mann & Frau intim all time Favorits; DJs: Two Mit Andrea Meissner & Face, Tobey Crank, ComHelmut Fensch press & Schnurrsen Kulturscheune Thyrow Lindenpark E XK LUS I V 23:00 Beat Boat Dance out of the box; 13:00 Verkaufsoffener Musikalisch immer neben Sonntag dem Mainstream, tanzbar, Tag für die ganze Familie überraschend und vielseitig Bahnhofspassagen Theaterschiff FEST SPORT 6:00 Erdbeerfest 11:00 Bogenschießen Die süßen Früchte werden Für Jedermann umrahmt von Live-Musik Abenteuer Park von der Fläming Combo 13:00 Baseball Jugendliga gefeiert Potsdam Porcupines vs. Spargelhof (Klaistow) SG Berlin Dragons/ Berlin 11:00 Potsdamer Antik-Meile Challengers Antiquitäten- und KunstBallpark Potsdam Porcumarkt KUR SE pines Jägerstraße 9:00 Ich male, also bin ich ... 20:00 Das DFB-Pokalfinale in meinem Element F ES TI VA L als Livekonzert Mittels der Feng ShuiPublic Viewing ohne Ton – Potsdamer Tanztage Elemente zu eigenen aber mit Film-Livemusik! Neben dem AufführungEnergie-Bildern Stephan Graf von Bothmer, sprogramm präsentieren Kimages Training+Beratung Live-Improvisation am die Potsdamer Tanztage 9:30 Barista Klavier ein breites Angebot von Grundkurs Nikolaisaal Konzerten, die nach den Sweet Barworld Stücken dazu einladen, TR EF F PUNKT 9:30 Maestro de la Baristi den Abend zu verlängern; Barista Grundkurs und Cof- 14:00 Interkulturelle Gruppe 33 Workshops für Profis, fee Cocktail Workshop Gemeinsames Singen, Amateure und Kinder; Sweet Barworld Kochen und Tanzen Künstlergespräche Frauenzentrum 11:00 Les Thermes, InstallaLESUNG tion, Waschhaus Kunstraum VORTR AG 15:00 Im Garten vorgelesen 12:30 Vertikaltuch für Es lesen: Marie-Luise Ar20:30 Late-Night-Show – Anfänger, Workshop, 6-8 riens, Hans-Jochen Röhrig Einmal Mond und zurück Jahre, Fabrik Studiohaus Villengarten von Ildiko Der Mond ist nicht aus 14:00 Parkour, Workshop, Grille (Eisenbahnstr. 51, Käse – auch wenn dies 12-17 Jahre, Open Air Werder) von Wallace and Gromit 14:00 Ciel, Schiffbauergasse behauptet wurde. VerLI VE 15:00 Vertikaltuch mit blüffende, aber auch skurVorkenntnissen, Work20:00 Club Life live #3 rile Fakten und Geschichten shop, 6-8 Jahre, Fabrik Through Colours (Alterna- ranken sich um unseren Studiohaus tive Rock/Pop) + Stadtruhe nächtlichen Begleiter 15:00 Gravitas, T-Werk (Rock/Pop) Urania Planetarium 16:00 Balabala, Fabrik Clubmitte SONSTI GES 20:00 Three Flying Pigs F I LM Rock ‘n‘ Roll, Blues und 9:00 27. Brandenburgische 17:00 Moonlight Punk; Willie de Ville, The Landwirtschaftsausstellung Der afroamerikanische Pretty Things, The Ramones MAFZ Erlebnispark Chiron wächst in einem und The Blues Band lassen (Schönwalde Glien) Problembezirk Miamis auf grüßen; Eintritt: frei 20:00 Nächtliche – von der Crack-süchtigen Gutenberg 100


KALENDER Mutter vernachlässigt, von seinen Mitschülern schikaniert. Sie wittern etwas, was Chiron noch nicht genau definieren kann, seine Homosexualität; OmU Filmmuseum 17:00 Cinematograph – Salon für russische Filme Unvollendete Partitur für ein mechanisches Klavier; engl./russ./frz. mit d. UT. Thalia Kino 19:00 Neruda Chile, 1948. Nach einer flammenden Rede des Dichters und Kommunisten Pablo Neruda vor dem Kongress, in der er den Präsidenten des Verrats bezichtigte, muss Neruda abtauchen. Der ehrgeizige, kauzige Polizist Peluchoneau heftet sich an seine Fersen Filmmuseum 20:00 Zu guter Letzt Harriet Lauler überlässt nichts dem Zufall. Warum sollte es mit ihrem Nachruf anders sein? Journalistin Anne soll ihn schon zu Harriets Lebzeiten verfassen. Das Problem: Niemand, wirklich niemand hat ein gutes Wort über Harriet zu sagen; OmU Fontane Klub (Brandenburg a. d. Havel) F Ü H RU N G 14:00 Sonntagsspaziergang Rundgang durch die Stadtund Kirchengeschichte mit Besuchen in Potsdamer Kirchen Tourist Information Am Alten Markt KID S & T E E N S 10:00 Kids am Ball Tipps und Tricks rund ums Kicken, Bolzen und Tore schießen; Egal ob aufstrebendes Talent oder Neueinsteiger, hier bringt jeder im Alter von 3 bis 13 Jahren das runde Leder zum Rollen Volkspark 11:00 Johann Ludwig von Fauch in Babelsberg Familienführung mit dem Schlossdrachen für Kinder von 5 bis 10 Jahren; Treffpunkt: Eingang Schloss Babelsberg Park Babelsberg 11:30 Lars, der kleine Eisbär Ab 4 Jahre Urania Planetarium 14:00 Eine Reise durch das Universum ab 10 Jahre Urania Planetarium 15:00 Knerten traut sich Kaum kommt ein Fünkchen Langeweile auf, schon hat Lillebror mit Knerten wieder einen neuen Streich ausgeheckt. Seitdem der sechsjährige Lillebror seinen lustigen Stockgefährten Knerten gefunden hat, lebt es sich um einiges leichter; empf. ab 6 Jahre Filmmuseum 16:00 Maximiliane und der Königstiger Theater Lakritz, ab 4 Jahren T-Werk KL A SS I K 14:00 36. Deutscher Evangelischer Kirchentag zweistündiger, geführter Rundgang zur Stadt- und Kirchengeschichte mit Besuch von Kirchen in der Potsdamer Mitte

Innenstadt 15:00 Fluxus+ Teatime Livemusik vom Klavier mit Felix Dubiel Museum Fluxus + 18:00 Anna Prohaska & Sergio Azzolini – Vivaldi in Venezia Orchesterwerke, Arien und geistliche Motetten von Antonio Vivaldi; Anna Prohaska, Sopran; Kammerakademie Potsdam; Sergio Azzolini, Fagott und Leitung Nikolaisaal K URS E

9:30 Barista Grundkurs Sweet Barworld 9:30 Maestro de la Baristi Barista Grundkurs und Coffee Cocktail Workshop Sweet Barworld 15:00 Slackline – Starterkurs Kursinhalt des Starterkurses: Materialkunde, richtiges Auf- und Abbauen, Naturschutz, angeleitetes Üben, erste Schritte, Slacklinespiele Volkspark 17:00 Tango Argentino Chacarera -Workshop mit Ultimo Guapo Friedenssaal 18:00 Atem und Bewegung Für Teilnehmer mit Vorkenntnissen Kulturhaus Babelsberg L ES UNG 17:00 Literarischmusikalische Soirée Humoristisch-hintersinnige Gedichte von Christian Morgenstern, mit Jürgen Raßbach (Leiter des Christian Morgenstern Literaturmuseums auf der Bismarckhöhe) und Lutz Andres (Gitarre) Comédie Soleil (Werder) 17:00 Wolfgang Richter Der Autor liest aus seinen veröffentlichten Büchern Galerie Altstadthof (Teltow) L IV E 12:00 Jazz-Frühschoppen Mit der Band Hot Two Braumanufaktur Forsthaus Templin 15:00 Marcus Breiteneder Die Klänge sind sphärischmeditativ und kraftvoll, melodisch schwebend oder mit rhythmischem Beat, mit spirituell-indianischen bis fernöstlichen Elementen, phantasievoll und einzigartig Pfingstberg Belvedere 17:00 Das kleine Konzert: Robby Schulze und Sebastian Hillmann Jazz, Swing, Pop, Tango am Nachmittag Theaterschiff 18:00 Akeli Gentle Folk Blues John Barnett PART Y 18:30 Tango Argentino Tango Lab Friedenssaal 20:00 Sing or Dance Gruppentherapie für

Sanges- und Tanzwütige; vorab Emoji-Quiz-Bingo Gutenberg 100

flammenden Rede des Dichters und Kommunisten Pablo Neruda vor dem Kongress, in der er den S P ORT Präsidenten des Verrats 16:00 Football 2. Bundesliga bezichtigte, muss Neruda Potsdam Royals vs. Lübeck abtauchen. Der ehrgeizige, Cougars kauzige Polizist PeluchoStadion Luftschiffhafen neau heftet sich an seine Fersen; OmU T REFFPUNKT Filmmuseum 10:00 Muslimische Gruppe 19:00 Kundschafter des Offenes Programm für Friedens alle Muslimische Familien, Die Agentenkomödie von Freunde und Gäste Regisseur Robert Thalheim Frauenzentrum spielt lange Jahre nach dem Mauerfall. Der Alltag des S ONS TI GES einstigen Top-Spions der 9:00 27. Brandenburgische DDR-Auslandsaufklärung Landwirtschaftsausstellung Jochen Falk ist eintönig geMAFZ Erlebnispark worden. Bis eines Tages der (Schönwalde Glien) ehemalige Erzfeind BND 18:00 Trivial Pubsuit Falk um Hilfe bittet 80 Fragen warten in 4 Filmmuseum Runden auf die Wissens20:00 Zu guter Letzt hungrigen, beim ältestem Harriet Lauler überlässt Kneipenquiz der Stadt nichts dem Zufall. Warum Pub à la Pub sollte es mit ihrem Nachruf anders sein? Journalistin Anne soll ihn schon zu Harriets Lebzeiten verfassen. Montag Das Problem: Niemand, FIL M wirklich niemand hat ein gutes Wort über Harriet 20:00 Zu guter Letzt zu sagen Harriet Lauler überlässt Fontane Klub (Brandenburg nichts dem Zufall. Warum sollte es mit ihrem Nachruf a. d. Havel) 20:00 Detektiv Conan: The anders sein? Journalistin Anne soll ihn schon zu Har- Crimson Love Letter Liebe in Zeiten der Terroriets Lebzeiten verfassen. rattacken: Der neue AnimeDas Problem: Niemand, Spielfilm um Detektiv wirklich niemand hat ein Conan stellt den Ermittler gutes Wort über Harriet vor ein großes Rätsel. Kann zu sagen Fontane Klub (Brandenburg es möglich sein, dass die angebliche Verlobte seines a. d. Havel) Kollegen tatsächlich in G ES P R ÄCH den Bombenanschlag beim Sender verwickelt ist 19:30 Im Dialog UCI Kinowelt Gesprächsreihe Brandenburger Theater KI D S & TEENS (Brandenburg a. d. Havel) 9:00 + 11:00 Schülerakademie K IDS & TEENS Wie ansteckend sind rechtspopulistische Metaphern, 10:00 Maximiliane und der Workshop, ab Klasse 8 Königstiger Bildungsforum Theater Lakritz, ab 4 16:00 Lesestart mit Lupe Jahren Leseförderung in gemütliT-Werk cher kleiner Runde für K URSE Eltern und ihre dreijährigen 9:30 Maestro de la Baristi Kinder mit Maskottchen Barista Grundkurs und Cof- Lesewolf Lupe fee Cocktail Workshop SLB im Bildungsforum Sweet Barworld KUR SE S P ORT 9:30 Coffee Cocktail 19:00 Tischtennis für Frauen Workshop Frauenzentrum Sweet Barworld 9:30 Maestro de la Baristi Barista Grundkurs und Coffee Cocktail Workshop Dienstag Sweet Barworld 18:00 Macht der Metaphern AUS S T ELLUNG Workshop; Der Vortrag 11:00 Festwoche mit Prof. Dr. Eva KimMit Modenschau, Geminich zeigt am Beispiel wichtswebstuhl und Filmen der Körpermetaphorik, wie über die Weberei diese die Vorstellung und Handweberei Henni Gestaltung von GesellsJaensch-Zeymer (Geltow) chaft, Architektur und Stadt seit Jahrhunderten B IL DUNG strukturiert 9:00 Lehrstellenberatung Bildungsforum Für Schüler und ihre Eltern 19:15 Starke Eltern, starke Handwerkskammer Kinder B ÜH NE Im Elternkurs wird vermittelt, wie die Eltern ihre 19:30 Mann und Frau intim Rolle und Verantwortung Andrea Meissner, Helmut als Erziehende wahrnehmen Fensch und ihre Kinder leiten und Kabarett Obelisk begleiten FIL M Volkshochschule 16:00 Kino für Menschen mit PART Y Autismus 20:00 Laguna del Mar Kinofilms aus dem regulären Spielplan mit reduzi- Ibiza House, Eintritt: frei erter Lautstärke und im nur Club Laguna halbdunklen Kinosaal SPORT Thalia Kino 19:30 Frauenvolleyballgruppe 17:00 Neruda Treffpunkt Freizeit Chile, 1948 Nach einer

29

30

VORTR AG 18:30 Das Glück eines Sommertages Königin Augusta besucht den Fürsten Pückler in Branitz Schloss Glienicke 19:30 Die mit Potsdam verbundenen Glaubenszeugen der NS-Zeit Referent: Prälat Prof. Dr. Helmut Moll Archeå 20:00 100 Jahre Russische Revolution Jörg Friedrich: Lenins Machtergreifung oder mußte das sein? Villa Quandt

31 Mittwoch

AUSSTELLUNG 11:00 Festwoche Mit Modenschau, Gewichtswebstuhl und Filmen über die Weberei Handweberei Henni Jaensch-Zeymer (Geltow) BÜHNE 19:30 Mann und Frau intim Andrea Meissner, Helmut Fensch Kabarett Obelisk F I LM 17:00 The Salesman Als Rana eines Abends in Erwartung von Emad die Wohnungstür offen lässt, wird sie von einem Fremden unter der Dusche angegriffen. Die Ehe der Beiden gerät in eine Krise, da Emad von der Idee besessen ist, den Angreifer zu finden und zu bestrafen,OmU Filmmuseum 19:15 I am not your Negro Essayistischen Dokumentarfilm; Ein erschütterndes Zeugnis weißen Überlegenheitswahns – mit starkem Aktualitätsbezug; OmU Filmmuseum 20:00 Zu guter Letzt Harriet Lauler überlässt nichts dem Zufall. Warum sollte es mit ihrem Nachruf anders sein? Journalistin Anne soll ihn schon zu Harriets Lebzeiten verfassen. Das Problem: Niemand, wirklich niemand hat ein gutes Wort über Harriet zu sagen Fontane Klub (Brandenburg a. d. Havel) F ÜHR UNG 16:00 Der Winzerberg Nach über 50 Jahren Verfall sind die Restaurierungsarbeiten fast abgeschlossen; Welche Pläne bestehen, was es mit der Bacchusstunde und der Aktion Scheibe gegen Spende auf sich hat – das und vieles mehr erfahren Teilnehmer in der Führung Winzerberg GESPR ÄCH 19:30 Mach-Denk-Bar Es sollen Probleme erkannt, Lösungen durchdacht und wo möglich Alternativen ausprobiert und gelebt werden. Es wird nichts gelehrt, höchstens bei Diskussionen etwas moderiert; Thema: Alternative Weihnachten – Basteln, singen, schwelgen Freiland KUR SE 16:30 Öffentliches

3D-Drucken Einführung in das 3DDrucken SLB im Bildungsforum LI V E 21:00 Irische Livemusik Walhalla Restaurant PA RT Y 19:00 Abschlussparty Salsatanzkurse Eintritt: frei Siam Babelsberg 20:00 Lagunas Jukebox Sei unser DJ; Eintritt: frei Club Laguna S P ORT 16:00 Abendsportfest des SC Potsdam Leichtathletik-Wettkampf Stadion Luftschiffhafen 18:00 Freedart Der Wirt füttert die Automaten Naturfreunde 20:00 Freedart Darten bis die Pfeile glühen Happy End VORTR AG 17:00 Galaxien – Von der Milchstraße in den Kosmos Auf dieser intergalaktischen Reise durch das All wollen wir Sie in atemberaubenden 360°-Darstellungen ganz nah an ferne Sterneninseln heranbringen. Mit musikalischer Begleitung wartet ein Zauber für die Sinne auf Sie Urania Planetarium 18:15 Die fürstliche, ständische und städtische Reformation in Schlesien. Evangelische Kirchenausstattungen/ Kirchenbau in Schlesien Im Rahmen der Ringvorlesung: Reformation in Brandenburg und im östlichen Europa Haus der BrandenburgischPreußischen Geschichte 19:00 Mord verjährt nicht! – Der Auschwitz-Prozess in Neubrandenburg Seit Februar 2016 soll sich Hubert Zafke, der 1944 als SS-Sanitäter im Konzentrations- und Vernichtungslager Auschwitz tätig war, vor Gericht verantworten Freiland 20:00 100 Jahre Russische Revolution Jörg Friedrich: Lenins Machtergreifung oder mußte das sein? Villa am See (Premmnitz) SON S TI G ES 20:00 Seitenquiz Multimediales Quiz Feuerwerk Bar Gelb

Geschickt : wissen, was los ist

events im Abo

Für 19,90 € pro Jahr im PLZ Bereich 14 oder 29,90 € deutschlandweit. Einfach eine E-Mail mit dem Betreff „Abo” und Lieferadresse an: info@ stadtmagazin-events.de

www.stadtmagazin-events.de MAI 2017

61


Erwischt Fotograf: Julian Stähle, Jan Kiaulehn, ralphrichter.eu

ng Wir brauchen Verstärku ne/n und suchen ab sofort ei

Party-Fotograf/in a Du bist kontaktfreudig, mobil,

fotografisch talentiert und besitzt eine gute Kamera? a Du hast Spaß am Potsdamer Nachtleben und kennst dich gut aus? a Du willst auf die angesagtesten Partys der Stadt gehen und dafür noch Geld bekommen? a Dann werde unser/e Erwischt-Fotograf/in! Sende Deine Bewerbung an: jobs@stadtmagazin-events.de Info-Hotline: (0331) 201 657 0


Das Original mit Ăźber 10.000 Partypics im Netz: www.stadtmagazin-events.de Hier haben wir euch fotografiert: Feierstarter, 02.04., Waschhaus Seifenblasenflashmob, 09.04., Platz der Einheit

Freunde haben ist einfach.

Der Sparkassen-Privatkredit macht Freunde. Fair, schnell und einfach.

mbs.de


64

KLEINANZEIGEN

Der Markt für Privates und Berufliches Kleinanzeige aufgeben?

Private Kleinanzeigen

Gewerbliche Kleinanzeigen

Kleinanzeigen-Annahmeschluss ist immer der 15. des Monats für die nächste Ausgabe. Gehe dazu auf folgende Website: www.kleinanzeigen-events.de

a Anzeigen, die nicht gewerblichen Zwecken dienen und nicht im Zusammenhang mit einer haupt- oder nebenberuflichen Tätigkeit stehen. Achtung: Kontaktanzeigen wie z.B. „Er sucht Sie” oder „Erotik pur” mit Angabe einer Telefonnummer können nur per SMS aufgegeben werden, um Missbrauch zu verhindern! Alle anderen Privaten Kleinanzeigen können wie folgt aufgegeben werden:

a Anzeigen, die gewerblichen Zwecken dienen oder im Zusammenhang mit einer haupt- oder nebenberuflichen Tätigkeit stehen. Gewerbliche Kleinanzeigen können wie folgt aufgegeben werden:

Nach dem 15. des Monats eingesandte Anzeigen werden automatisch ab der nächsten Ausgabe veröffentlicht. Anzeigen, die im Wortlaut gegen die guten Sitten verstoßen oder zu kriminellen Handlungen auffordern, werden nicht veröffentlicht.

Ausschließlich online: www.kleinanzeigen-events.de

Ganz einfach online: www.kleinanzeigen-events.de Oder per SMS:

Als SMS-Text zuerst bm.100.kl. und dahinter euren Text eingeben, anschließend die SMS an 32223 senden. Eine SMS kostet 59 Cent (D1, VD2, o2, e-plus). Der Vodafone D2 Routing-Anteil beträgt 12 Cent.

E R SU C HT S I E Er liebevoll, unkompliziert, Nichtraucher, romantisch und ordentlich (30/1,88) möchte die Zukunft mit Dir starten. Nicht schüchtern sein, sende eine Nachricht mit Bild an: just4u1@gmx.de Ein unkompliziertes und liebevolles Herz sucht seinesgleichen. Aus Freundschaft kann mehr werden. Bist Du 20-33 W neugierig sende eine E-Mail mit Bild an bemyheart@ gmx.de Ich, M, 47, 1,82, schlank, ohne Anhang, suche liebevolle Sie, um das Leben, Reisen, Meer, Natur, Kerzenabende, eigene Familie ... gemeinsam zu erleben. ­warumdennnicht07@web.de Liebe Unbekannte... ich suche Dich für ein Leben zu zweit. Ich bin 30, schlank, Nichtraucher aus Potsdam.

Ich freue mich auf Deine Nachricht! hallodupdm@web. de Sternekoch sucht Planeten für gemeinsame Umlaufbahn. Ich 29 schlank sportlich 1.78 cm suche eine Frau mit Humor die gern etwas unternimmt aber auch mal froh ist nichts zu machen. Markus.Potsdam@ web.de Ich m 29 175. kleine Wampe :) suche eine süße Frau zum verlieben keine ons oder so! Ich möchte was ganzes. Bin treu ehrlich romanisch und lieb, ok ab und an auch n arschloch aber lieb :D Trau dich coladaalex@yahoo.de Hy ich würde mich mal gern zur Abwechslung finden lassen. Ich bin 34J ... 173 cm und meine normale Figur zieren ein paar Tattoos ... Ich fahre gern Motorrad wäre schön wenn du dies teilen würdest. Also schreibt ruhig noch beiße ich nicht! 01742185991

SIE SUCHT IHN Stefanie, nette blonde Arzthelferin, geduldig, möchte in die Arme genommen werden, freue mich auf deine SMS 015792337194 Lola, 41, Kulturradiohörerin, blond, schlank, sucht Dich, M, NR, für schöne Beziehung ohne Langeweile. ­dontforgetme76@gmx.net Lebensfröhliche, hübsche Akademikerin (38) sucht humorvollen u. unkomplizierten Mann mit Kinderwunsch (ab 38 J./ gern auch älter). Partnerschaft wäre schön, aber kein Muss. Bitte mit Foto. jalka_2@ icloud.com Möchte ihn (ca. 50, groß, sportl.) kennenlernen, für die Dinge, die zu zweit mehr Spaß machen: Kino/Konzert/ Kunst/Theater/Literatur/ Ausflüge/ ... Ich Anf. 50, NR, sportlich, neugierig & gespannt. nixmussalleskann@

web.de Hast Du Lust auf Ghosthuntig, Literatur, Filme & Natur? Bin w., 177, 36 & suche Gleichgesinnten für Freundschaft oder mehr. SMS 0160-99045591 Ich (39/ NR/ kinderlos) sucht Familienglück, bin ein attraktiver, liebevoller, herzlicher, romantisch veranlagter blonder Engel, mag die gemütliche, bodenständige Häuslichkeit & Gemütlichkeit gern zu zweit aber auch spontan & verrückt genug ist, um mit dir in eine reale Traumwelt abzutauchen! Ich suche ein gleichgesinnten, stark gefestigten, gutaussehenden, handwerklichen Mann “gern tätoowiert” der mit mir ankommen möchte! Besitzt du Herz & Verstand, hast Sinn für Liebe & Humor, kannst mit allen Lebenslagen umgehen, Höhen & Tiefen meistern, gemeinsam Lachen & Weinen, Gefühl &

Leidenschaft teilen, dann erober mein Herz wie ein Gentleman mit Manieren & guten Charakter, freue mich auf eine Antwort von dir bitte mit Bild an: 0177-172 00 85 EROTIK P U R Hart & Zart Du, jg W m ausgeprägten wbl Kurven, ­ suchst diskrete lustvolle Sextreffen ohne B-Stress. Attr. M 48/188/92, dom m Erf., gut best. besuchbar erwartet Dich. BmB an: flag@­ freenet.de BDSM Stammtisch Potsdam Bist du interessiert? Dann schau bei uns vorbei. Wir treffen uns jeden ersten Donnerstag um 20 Uhr im La Leander zum Gedankenaustausch Südländertyp sucht für unverbindlichen und/oder verbindlichen Kontakt weibliches eigenwilliges und wie auch immer definierbar attraktives Geschöpf. mitten-

drin-statt-nur-dabei@web.de Hi bist du die echte schlanke jw aus Potsdam und hast auch nur das eine im Kopf und magst ältere m wie mich 51j dann melde dich einfach sms whatsapp 017672624335 M 33j/75kg/183cm sucht Sie zwischen 20-40 für die schönste nebensache der Welt ;-) , Trau dich. Bitte nur per WhatsApp! 017682914176 Suche Frau für Sex bin 58j. aus Potsdam Alter egal habe mut sms/tel. 015223030705 Erotisches Heinzelmännchen, 48 will Frauen mit Glied, Händen und Zunge verwöhnen. Auch Paare. Aussehen und Alter egal. Keine SMS! 01745322846 Monogamie als Irrtum unserer Zeit. In einer offenen Ehe mit Kindern lebend, möchte ich gerne noch Frauen kennen lernen! M, 52, 181, 78. Bitte SMS an 0176-68770167.

WENN NIEMAND MEHR ÜBER INHAFTIERTE JOURNALISTEN IN DER TÜRKEI SCHREIBT, SIND DANN ALLE WIEDER FREI?

REPORTER OHNE GRENZEN E.V. - WWW.REPORTER-OHNE-GRENZEN.DE - SPENDENKONTO IBAN: DE26 1009 0000 5667 7770 80 - BIC: BEVODEBB

XXX 2017 www.stadtmagazin-events.de


65 n e h c u a Wir br Servicemitarbeiter Verstärkung. KLEINANZEIGEN

KON TAKT E Suche nette Leute, die sich f. das Thema Nutz-/Garten interess. & bereits etwas gärtnerische Erfahrung haben! Auf freundschaftl. Basis. Gern auch eine kl. Gartengruppe! Gar tenfr eunde12 3@gmx-­ topmail.de Ich, W, 63, aktiv und lebensfroh, suche für gemeinsame Unternehmungen und Reisen Frauen aus Potsdam und Umgebung. Vielleicht bummeln, lachen, flanieren oder reisen wir bald gemeinsam. freizeit-pdm@gmx.de Für Kino, Kultur, Cafè, Wellness, (Rad)Touren ins Umland suche ich (w) nette Leute (+-45). bellisu@­ gmxtopmail.de GRÜS S E Schatz hast du alles? Ich nehme deine Hand und sage: jetzt ja! Damit haben wir uns vor 2 Jahren hier gefunden. Ich liebe dich mein Schatz! Toll das es Dich gibt! Vielen Dank auch euch von “Events”dafür. GLÜ CK WÜNS C HE 01.05.2017 - dein Burzeltag! Du solltest wissen, dass es da jemand gibt, der dich ganz von Herzen liebt. Alles Gute wünschen dir deine beiden Frauen N. & S. SP ORT/ F I T NES S Suche Hoopies aus Potsdam und Umgebung. Wer hat Lust auf happy Hoopdance-Treffs im Freien? mankatree@gmx. de Fußball mit Spaßfaktor! Hast Du Lust, mit uns (gemischte Fußballmannschaft m/w zwischen 25 und 45 J. alt) Do 18.30-20.00 in 14473 Potsdam mitzuspielen? Melde Dich: Susanne. Reichel@hukvm.de Er 39, 1.85, schlank sucht Lady zw. 25-40 für entspannte Fitnessaktivität, z.B. Tanzkurs, Radtour, joggen usw. mehrfitness@gmx.de BIL D UNG Suchen für unsere 16jährige Tochter ein/e Nachhilfelehrer/in für Mathematik und Englisch (Abitur) bitte melden Sie sich unter 0176 5788 3922 MUSIK Saiten-Ensemble Steglitz su. Mitspieler m. Gitarre u. Mandoline (m. Notenkenntn.). Buntes Repertoire v. Klassik, Oper bis Modern. Proben freitags 19.30 Uhr, Bhf. LichterfeldeWest. Infos: 030/8344185 T I ER E Suche Katzenbaby für Familie mit Kindern und Garten. Eine normale Hauskatze - keine Rassekatze. Gerne per SMS: 0175 5694601 K ÄU F E / V ER K ÄUF E Vollglasterrarium 150x50x50 mit Schiebetüren, Rückwand mit Kork und Borke 150 Euro. 01774754082 Verkaufe Bett 140x200 inkl. Lattenrost, Schwe­ betürenschrank 170x190, Esstisch Glas 150x90, 4 weiße Schwingstühle, Pendelleuchten 3-er und 2-er. Preis alles VB, möglichst Selbstabholung Tel: 015209979860

Damen Motorradkleidung von Polo: Jacke (M) schwarz mit Blumenaplikation und Protektoren, 2 Paar Handschuhe (gefüttert/ ungefüttert Größe XXS-7), Nierengurt (S), Helm von HTC (S/56) zu verkaufen für 70 Euro VB. 0176-70478790 SO NSTIG E S

Fachkräfte - Aushilfen - Quereinsteiger

Fü r B ewe r b e r o h n e g a s t r o n o m i s c h e Vo r ke n n t n i s s e b i e te n w i r e i n e n ko s te n l o s e n E i n f ü h r u n g s ku r s a n !

Schöne Hochzeitsfotos Wir suchen ab sofort: gesucht? Lebendige Ergotherapeut/in für unsere Hochzeitsreportage Ihres Praxen in Beelitz und Bad großen Tages buchen! Belzig Vollzeit/Teilzeit 0331-2731562 www.­ Praxisarbeit/Hausbesuche hochzeitsfotografpotsdam. Führerschein Klasse B Pflicht. de Gern Berufsanfänger! Kontakt Kleines Boot sucht langfris- nur per Post: Ergotherapie Iris tigen Liegeplatz/Steeg am Sackewitz Berliner Straße 189 Glindower See bei Werder/ 14547 Beelitz Havel. Bitte alles anbieten auch defekt oder sehr klein. Danke, wir sind ein sehr ruhigM E D I T E R R A N E S R E S TA U R A N T es Paar. Tel. 0163/3600060 Fotosession bei Mondschein und andere kreative Ideen möchte ich (Fotograf) mit attraktiven Darstellern verwirklichen. Kein Geld, nur Spaß an der Produktivität spielt eine Hauptrolle. ­magic_ eye_potsdam@web.de Fotograf verschenkt seine Wir suchen für BootsKreativität und kitzelt das vermietung in Werder zur Festbeste Detail aus Dir (w) Mitarbeiter heraus. Kreativsession anstellung und Teilzeit. vereinbaren. Deine Bewerbung bitte an Info@ Wünsche zählen auch. wassersport-werder.de ­sehen-­undgesehenwerden@ Wir suchen genau Dich web.de zur Verstärkung unseres Service- oder Küchenteams. IM M O B IL IE N Es erwartet Dich ein attraktives Vergütungs- und A NG E B OTE Leistungspaket, sowie die Hallo, ich suche für meine Chance in einem freundli1 Zimmerwohnung (34qm) chen Team mitzuwirken. in Bergolz-Rehbrücke einen Bewerbungen an ­restaurant@ Nachmieter. Die Wohnung hotel-ascot-bristol.de oder ist teils möbliert und kann unter 0331/66910 auch so übernommen werden (nach Absprache). ­mathiastrenz@icloud.com

Das Alex Potsdam su. motivierte u. engagierte Servicemitarbeiter (m/w) die unser Team gutgelaunt unterstützen möchten. Interesse? Bewerbung an: Alex Potsdam, Platz der Einheit 14 in 14467 Potsdam od. Bewerbungen@mabg.de od. 0331/200900

& CAFÉ IM HAFEN POTSDAM

Servicemitarbeiter Bar-/ Tresenkräfte

Aushilfen

Biete Job als Floristin Nähe Potsdam im Havelland. Sofort, unbefristet, Voll- o. Teilzeit. Gute Bezahlung. Verstehst du dein Handwerk, schätzt den Kunden, bist kreativ, fachlich kompetent und kommunikativ, bieten wir dir einen sicheren Arbeitsplatz in unserem Team! Bewirb dich unter 0162/4461719 Kosmetikstudio im Waldstadt-Center sucht ab sofort eine ausgebildete Kosmetikerin/Fußpflegerin für Voll-/Teilzeit Tel. 0331/8710403

Wir suchen:

Media-Berater (m/w) für den Anzeigenverkauf auf Basis freier oder fester Mitarbeit Sie sind zuverlässig, flexibel, können offen auf Menschen zugehen und haben Spaß am Verkauf? Dann erwartet sie bei uns ein spannender Arbeitsplatz. Ihre Aufgaben - Persönliche, telefonische und schriftliche Betreuung und Beratung von Kunden - Neukundengewinnung - Pflege von Bestandskunden - Rubriken bezogene Projektarbeit - Angebotserstellung - Adressdatenpflege Ihre Anforderungen - idealerweise Erfahrung im Vertrieb und/oder Anzeigenbereich - Eigeninitiative und gute Rhetorik - Fähigkeit zur Selbstorganisation - sicheres, überzeugendes Auftreten - Interesse und Spaß am Umgang mit Menschen - EDV-Kenntnisse (MS Office)

G E SUCHE Wir suchen Pacht-/ Kleingarten in P -Zentral -Nord -West! für langfristige Nutzung, mit Wasser & Strom, preiswert. Bitte alles anbieten! Gern auch Tipps. Mail an: garten-gesucht@­dieoptimisten.net Junge Frau wünscht sich ein Gartengrundstück, gern verwildert, ca. 900qm in Potsdam oder Umgebung. Ich freue mich auch über ungewöhnliche Vorschläge. Herzlichen Dank 017621878632

Unsere Leistungen - Wir bieten eine umfassende Einarbeitung und angemessene Bezahlung. - Die Arbeitszeit ist bei Bedarf flexibel gestaltbar.

JOBS A NG E B OTE Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Servicemitarbeiter (m/w) in Vollzeit

für unsere Filiale in Potsdam. Sie sind selbstständiges und verantwortungsvolles Arbeiten gewohnt, dann senden Sie bitte Ihre aussagekräftige Bewerbung an: Kling Automaten GmbH | HeinrichHertz-Str. 3a | 14532 Kleinmachnow o. per E-Mail an: m.frost@kling-gmbh.de

Friseur/-in gesucht! Wir suchen Dich zur Verstärkung. Voll-o.Teilzeit, Gute Bezahlung, flexible Arbeitszeiten, HairbyHuhn Tel.: 03319792340 Servicecenter sucht Mitarbeiter (Vollzeit/ Teilzeit/Minijob) für flexible, leicht erlernbare Telefontätigkeit, keine PC- und Vorkenntnisse erforderlich, Mutti Schichten möglich. Tel. 0331-231495161

GES U CHE Altenpfleger sucht geregelte Arbeitszeiten. Keine Wochenenden/Feiertage, nur Frühdienste ab 7 Uhr mit 8 Stunden pro Diensttag ohne Teildienste. Gehalt ab 2800 Euro. Ab 2018: 2900 Euro. Caremsis@hotmail.com Sie haben keine Zeit? Sie sind verhindert? Oder Sie haben einfach keine Lust? Putze Ihre Wohnung! Auf Wunsch auch mit Fenster! Bin zuverlässig und ehrlich! 01627898641

benslauf mit Bewerbungen (kurzer Le itsproben) Foto, Zeugnis, evtl. Arbe per Email an: ents.de jobs@stadtmagazin-ev

www.stadtmagazin-events.de XXX 2017


66

ADRESSEN & POTSDAM.DISPLAY EMPFEHLUNGEN

Adress-Anzeigen aufgeben ganz einfach: www.adressen-events.de VE R A N S TALT U N G EN Archiv Leipziger Str. 60 Biosphäre Georg-Hermann-Allee 99 Tel. (0331) 55 07 40 Clärchens Tanzcafé Großbeerenstr. 123-135 Tel. (0331) 280 28 00 Club 18 Pietschkerstr. 50 Tel. (0331) 60 06 02 10 Club Charlotte Charlottenstr. 31 Tel. (0331) 280 71 0 Fabrik Potsdam Schiffbauergasse 10 Tel. (0331) 280 03 14 Filmmuseum Potsdam Breite Straße/Marstall Tel. (0331) 271 81 12 Filmpark Babelsberg August-Bebel-Str. 26-53 Eingang Großbeerenstr. Tel. (0331) 721 27 50 Frauenzentrum Schiffbauergasse 4H Tel. (0331) 967 93 29 www.primadonna-potsdam.de Hans Otto Theater Schiffbauergasse 11 Tel. (0331) 98 11 8 Haus der BrandenburgischPreußischen Geschichte Kutschstall/Neuer Markt 9 Tel. (0331) 620 85 50 Friedrich-Reinsch-Haus Milanhorst 9 Tel. (0331) 550 41 69 Kabarett Obelisk Charlottenstr. 31 Tel. (0331) 29 10 69 Krongut Bornstedt Ribbeckstraße 6/7 Tel. (0331) 550 65-0 Kulturhaus Babelsberg Karl-Liebknecht-Str. 135 Tel. (0331) 704 92 64 Kunsthaus sans titre Französische Str. 18 Kunstraum Potsdam Schiffbauergasse 4 Tel. (0331) 27 15 60 Kunstwerk Hermann-Elflein-Str. 10 Tel. (0331) 647 10 20 Lindenpark Stahnsdorfer Str. 76-78 Tel. (0331) 747 97-0 MBS Arena Am Luftschiffhafen 2 Tel.: (0331) 50 57 10 3 Medienwerkstadt Schilfhof 28a Tel.: (0331) 81 01 40 museum FLUXUS+ Schiffbauergasse 4F Tel. (0331) 601 08 90 www.fluxus-plus.de Musikfestspiele Sanssouci Wilhelm-Staab-Str. 10 Tel. (0331) 28 88 80 Naturfreunde Biergarten & Gartenlokal Bahnhofstr. 29a Tel. (0331) 58 25 70 89 Naturkundemuseum Breite Str. 13 Tel. (0331) 289 67 07 Nikolaisaal Potsdam Wilhelm-Staab-Str. 10/11 Tel. (0331) 288 88 28 Oskar Begegnungszentrum Oskar-Meßter-Str. 4-6 Tel. (0331) 201 97 04 Potsdam Museum Am Alten Markt 9 Tel. (0331) 289 68 68 Spielbank Joker’s Garden Schlossstr. 14 Tel. (0331) 290 93 00 Studiohaus Schiffbauergasse 4g

Tel. (0331) 626 46 76 Thalia Kino R.-Breitscheid-Str. 50 Tel. (0331) 743 70 20 Theaterschiff Schiffbauergasse 9b Tel. (0331) 97 23 02 Tourist Information Am Alten Markt Humboldtstraße 1-2 (0331) 27 55 88 99 Tourist Information Am Luisenplatz Luisenplatz 3 (0331) 27 55 88 99 Tourist Information Im Hauptbahnhof Bahnhofspassagen Babelsberger Straße 16 (0331) 27 55 88 99 Treffpunkt Freizeit Am Neuen Garten 64 Tel. (0331) 505 86 00 T-Werk Schiffbauergasse 4e Tel. (0331) 71 91 39 UCI Kinowelt Babelsberger Str. 10 Tel. (0331) 233 72 33 Urania-Verein und Planetarium Gutenbergstr. 71/72 Tel. (0331) 29 17 41 Volkspark Potsdam G.-Hermann-Allee 101 Tel. (0331) 620 67 77 Waschhaus Schiffbauergasse 1 Tel. (0331) 27 15 60 Zimtzickentreff Hans-Marchwitza Ring 55 Tel. (0331) 270 03 66

POTSDA M .DISPL AY Alter Stadtwächter Schopenhauerstr. 33 Tel. (0331) 90 37 41 Apartmenthaus Kaiser Friedrich Kaiser Friedrich-Str. 115 Tel. (0331) 620 78 23 Arcona Hotel am Havelufer Zeppelinstr. 136 Tel. (0331) 981 50 Bagels & Coffee Friedrich-Ebert-Str. 92 Tel. (0331) 887 16 12 Banzai Coffee Shop Friedrich-Ebert-Str. 9 Tel. (0331) 201 14 78 Bar Fritz‘n Dortustr.6 Tel. (0173) 24 79 353 Bar Gelb Charlottenstraße 29 Tel. (0331) 88 71 55 75 Belmundo Jägerstr. 40 Tel (0331) 23 18 48 22 Bowling-Center Babelsberg Großbeerenstr. 125-135 Tel. (0331) 704 63 47 Brasserie zu Gutenberg Jägerstr. 10 Tel. (0331) 74 03 68 78 B & B Hotel Babelsberger Str. 24 Tel. (0331) 62 64 40 Brasserie zu Gutenberg Jägerstr. 10 Tel. (0331) 74 03 68 78 B-West Zeppelinstr. 146 Tel. (0331) 979 20 13 Café & Flambée Lindenstr. 13 Tel. (0331) 58 39 04 04 Café Collage Mittelstr. 11 Tel. (0331) 88 71 53 60 Café Heider Friedrich-Ebert-Str. 29 Tel. (0331) 270 55 96

MAI 2017 www.stadtmagazin-events.de

Café Matschke Alleestr. 10 Tel. (0331) 280 03 59 Campingplatz Sanssouci An der Pirschheide 41 Tel. (0331) 951 09 88 Cancun Haus Paul-Neumann-Str. 19 Tel. (0331) 704 88 22 Chi Keng Luisenplatz 3 Tel.: (0331) 951 377 57 Club Laguna Friedrich-Ebert Str. 34 Tel. (0331) 20 05 65 00 Cuhibar Luisenplatz 7 Tel. (0331) 58 11 91 81 Cut Art Karl-Liebknecht-Str. 134a Tel. (0331) 290 95 98 Da Vinci Lounge Dortustr. 4 Tel. (0331) 280 51 89 Daily Coffee Nauener Tor Tel. (0331) 201 19 79 Das Eis·Café Brandenburger Str. 70 Tel. (0331) 297 48 29 Das Haus im Park Erich-Mendelsohn-Allee 70 Tel. (0176) 70 58 63 70 Der Butt Gutenbergstr. 25 Tel. (0331) 200 60 66 Der Klosterkeller Friedrich-Ebert-Str. 94 Tel. (0331) 29 12 18 Dolce Vita Wilhelm-Galerie Tel. (0331) 201 16 00 Dorint Hotel Sanssouci Jägerallee 20 Tel. (0331) 27 4-0 Drachenhaus Maulbeerallee 4a Tel. (0331) 505 38 08 Einstein Kaffee Bistro Kurfürstenstr. 12 Tel. (0331) 23 16 28 01 Eismanufaktur Brandenburger Str. 67 (0331) 702 04 98 El Puerto Hafen / Lange Brücke Tel. (0331) 275 92 25 Fidele Wattstr. 4 Tel. (0331) 704 87 44 Filmhotel Lili Marleen Großbeerenstr. 75 Tel. (0331) 74 32 00 Genusswerkstatt Breite Straße 1a Tel. (0331) 74 03 77 07

Heiderbräu Friedrich-Ebert-Str. 30 Tel. (0331) 23 53 52 18 Hoffbauer Tagungshaus Hermannswerder 23 Tel. (0331) 74 03 68 20 Hohle Birne Mittelstr. 19 Tel. (0331) 280 07 15 Hotel Am Griebnitzsee R.-Breitscheid-Str. 190 Tel. (0331) 709 10 Hotel am Großen Waisenhaus Lindenstr. 28/29 Tel. (0331) 601 07 80 Hotel am Jägertor Hegelallee 11 Tel. (0331) 201 13 33 Hotel Ascot Bristol K.-Wolf-/A.-Nielsen-Str. 2 Tel. (0331) 66 91 0 Il Theatro Schiffbauergasse 12 Tel. (0331) 20 09 72 91 Indian Garden Kurfürstenstraße 35 Tel. (0331) 60 10 99 24 Indian Villa Hegelallee 5 Tel. (0331) 97 93 31 07 Inselhotel Pdm.-Hermannswerder Tel. (0331) 23 20-0 John Barnett Schiff Schiffbauergasse 12a Tel. (0331) 201 20 99 Jugendherberge Potsdam Schulstraße 9 Tel. (0331) 581 31 00 Kaffeerösterei Junick Lindenstr. 57 Tel. (0331) 201 17 89 Kongresshotel Potsdam Am Luftschiffhafen 1 Tel. (0331) 907-0 Kurfürstenstift Behlertstr. 29 Tel. (0331) 58 16 80 La Leander Benkertstr. 1 (0331) 583 84 08 La Madelaine Crêperie Lindenstr. 9 Tel. (0331) 270 54 00 Lady’s 1st Havel-Nuthe-Center Tel. (0331) 61 78 37 Landeshauptstadt Potsdam Bügerservice Friedrich-Ebert-Str. 79/81 Tel. (0331) 289-1111 Landhotel Potsdam Reiherbergstr. 33 Tel. (0331) 601 19-0 Lewy Weinbistro Dortustr. 17 Tel. (0331) 200 88 02

NH Potsdam Friedrich-Ebert-Str. 88 Tel. (0331) 231 70 Noidue Lindert. 6 Tel. (0331) 200 79 52 Oberlinhaus Berufsbildungswerk Steinst. 80/82/84 Tel. (0331) 669 40 Poffertjes en Pannekoeken Mittelstr. 32 Tel. (0331) 60 08 03 86 Quartier Hostel Ribbeckstr. 41 Tel. (0331) 273 99 39 Quendel Sellostr. 15a Tel. (0331) 95 14 01 88 Ratskeller Babelsberg Karl-Liebknecht-Str. 135 Tel. (0331) 70 74 26 Restaurant Laila Lindenstraße 56 Tel. (0331) 588 08 14 Ristorante Va Bene Berliner Straße 116 Tel. (0331) 64 73 12 64 Sagar Kaiser-Friedrich-Str. 2 Tel. (0331) 50 04 99 Satori Fitness R.-Breitscheid-Str. 162 Tel. (0331) 71 94 00 Schifffahrt in Potsdam Hafen/Lange Brücke Tel. (0331) 275 92-10/20/30 Seminaris Seehotel An der Pirschheide 40 Tel. (0331) 909 00 Shamrock’s Lindenstr. 3 Tel. (0151) 21 22 67 31 Siam – Thai Food-Lieferservice Fr.-Ebert-Str. 13 Tel. (0331) 200 92 92 Rudolf-Breitscheid-Str. 34 Tel. (0331) 70 43 40 80 Soziale Stadt Potsdam e.V. Milanhorst 9 Tel. (0331) 550 41 69 Sportrestaurant Hiemke Karl-Gruhl-Str. 55 Tel. (0331) 748 05 96 Steigenberger Hotel Sanssouci Allee nach Sanssouci 1 Tel. (0331) 90 91-0 Trattoria Zille K.-Liebknecht-Str. 19 Tel. (0331) 740 06 66 Unicat Karl-Liebknecht-Str. 26 Tel. (0331) 24 37 50 90 Villa von Haacke Jägerallee 1 Tel. (0331) 270 19 91 Waldstadt Café

Lindencafé R.-Breitscheid-Str. 47/48 Tel. (0331) 74 00 08 84 Loft Brandenburger Str. 30/31 Tel. (0331) 951 01 02 Lorado/Steakhaus Mirabell R.-Breitscheid-Str. 63 Tel. (0331) 704 76 677 Lorado Lounge R.-Breitscheid-Str. 64 Tel. (0331) 704 485 64 Masala Haus Lindenstr. 65 Tel. (0331) 58 13 75 67 Matador Brandenburger Str. 2 Tel. (0331) 201 98 63 Mövenpick Restaurant Zur Historischen Mühle 2 Tel. (0331) 28 14 93 My Keng Brandenburger Straße 20 Tel. (0331) 979 30 44

Johannes-R.-Becher-Str. 65b Tel. (0331) 23 54 08 83 Walhalla Dortustraße 5 Tel. (0331) 748 16 78 Waschbar Geschw.-Scholl-Str. 82 Tel. (0331) 967 87 16 Wiener Luisenplatz 4 (0331) 60 14 99 04 Wirtshaus Babelsberg Großbeerenstr. 107 (0331) 71 01 59 Zebra Bar Hebbelstraße 54 Tel. (0172) 306 70 97 Zeppelin Sportsbar/Pub Zeppelinstr. 39 Tel. (0331) 290 82 64 Zum Fliegenden Holländer Benkertstraße 5 Tel. (0331) 27 50 30

AB aufs WASSER Eventschiff für Feier, Party, Meeting Kastanienallee 22c 01525 426 92 30 www.EVENTSCHIFF.eu

ADTV Tanzschule Balance Am Moosfenn 1 Tel. (0331) 81 21 66, www.tanzen-potsdam.de Aikido Dojo TakeNoKo Motorsporthalle 14482 Pdm-Babelsberg Konsumhof 1 www.aikido-potsdam.de Body Styling Store Arthur-Scheunert-Allee 2 14588 Nuthetal, Tel. (033200) 409090, www.body-styling-store.de

Enterprise – Deine Gründungswerkstatt Schiffbauergasse 7, 14467 Potsdam, Tel. (0331) 620 79 44, www.gruendungswerkstattenterprise.de Feng Shui Institute An der Kirche 96 Tel. (033201) 45 76 88 www.feng-shui-web.net Float Point Alleestrasse 4 Tel. (0331) 273 342 30 www.float-point.de kimages – ­Image kann man lernen!, www.kimages. de, Coaching, Kunsttherapie, Farb- + Stilb . | Fichtestr. 3 , Tel. (0331) 951 31 95

p:i ShapeClub Am Moosfenn 1 Tel. (0331) 812145

MEIN GESCHMACK. LIEFERBAR.

Gleis 6 Karl-Liebknecht-Str. 4 Tel. (0331) 748 24 30 Green Daily Behlertstr. 3a Tel. (0331) 23 16 44 44 Gutenberg 100 Kurfürstenstr. 52 Tel. (0331) 201 19 99 Hafthorn Friedrich-Ebert-Str. 90 Tel. (0331) 280 08 20 Hairrush Haeckelstr. 1 Tel. (0331) 951 38 28 Happy End Wetzlarer Str. 1 Tel. (0331) 50 20 60 Happy Hour I R.-Breitscheid-Str. 58 Tel. (0331) 70 85 06 Happy Hour II Kurfürstenstr. 52 Tel. (0331) 29 53 24

potsdam City 0331 - 2 700 800 potsdam am Stern 0331 - 60 06 07 60 werder (Havel) 03327 - 66 81 81 www.world-of-pizza.de

World of Pizza Friedrich-Ebert-Str. 57 Tel. (0331) 270 08 00 Neuendorfer Str. 15 Tel. (0331) 60 06 07 60 Unter den Linden 13 (in Werder/Havel) Tel. (033 27) 66 81 81


Foto: www.kathleen-friedrich.de • Visagistin: Sandra Hirsch

Fotomodel des Monats

Jasmin, 35 Jahre

Bewerbungsfoto (privat)

EVENTS veran­staltet jeden Monat ein F ­ otoshooting und veröffentlicht jeweils e­ ines der Fotos hier im Stadtmagazin. Wenn ihr Lust habt und mindestens 18 Jahre alt seid, egal ob männlich oder weiblich, dann schickt eine Kurzbewerbung mit 2-3 Fotos und einigen Angaben (Adresse und Telefon­nummer nicht vergessen) an folgende E-Mail-Adresse: fotomodel@stadtmagazin­ events.de


3. – 15. Mai

Meer erleben!

9 – 19 Uhr

Die ScienceStation-Ausstellung zum Thema Meere & Ozeane Alles über die geheimnisvollen 71% unserer Erdoberfläche: Mit spannenden Experimenten und Aktionen zum Mitmachen für Groß und Klein. Anmeldung für Schulklassen und private Gruppen auf www.sciencestation.de. bahnhofspassagen-potsdam.de 2 Std. kostenlos (bei Kaufland-Einkauf )

Profile for SEIPT.MEDIA

2017.05  

2017.05  

Advertisement