Page 1

spec

03.2011 Das Potsdamer Stadtmagazin 14. Jahrgang | kostenlos

Foto: Claudia Pfeil Anzeige

www.stadtmagazin-events.de

Sabine Dzaack (49)

Heilpraktikerin | Personaltrainerin | Ern채hrungsexpertin

ial:

Mon Fein atse Ko st


Geneigte Leserschaft! Markus Maria Profitlich, Nadja Uhl, Peter Maffay – wir haben sie alle. In dieser Ausgabe stehen uns besagte Persönlichkeiten Rede und Antwort und offenbaren, was wir noch nicht von ihnen wussten. Wir sind Helden beispielsweise sind nun auch Eltern. Welche Veränderungen derartig freudige Umstände mit sich bringen, zeigt sich im Gespräch und in Kürze auch auf der Bühne. Nicht nur die Helden-Eltern, ebenso ihr Leser-Eltern wurdet möglicherweise bereits mit dem Thema Mobbing an Schulen konfrontiert. Was die Problematik eigentlich für Folgen hat und wo es Hilfe gibt, ist auf den Kids- & Familienseiten nachzulesen. Auf den Filmseiten erfahrt ihr mehr über unsere heimische Dschungelkönigin. In der Rubrik Fit & Gesund entlocken wir Potsdams Fitness-Päpstin ihr letztes Geheimnis. Sollte das schlechte Gewissen demnach Überhand nehmen und der gemeine Schweinehund gleich mit, wird wärmstens empfohlen, sich an die Tipps von Sabine Dzaack zu halten. Dann klappt es gewiss auch mit dem Nachbarn. Um diesen von Näherem zu betrachten, stellen wir ungewöhnliche Aktivitäten vor, bei denen sich Suchende finden, vielleicht gar behalten können. Entpuppt sich das Rendezvous hingegen als geplatzter Traum, gibt es auch hierfür eine Lösung, die unsere Rubrik Lust & Liebe bereithält. Kann man sich im Übrigen keinen Personal Trainer leisten, kommt man zumindest in den Genuss, sich einen anzusehen (siehe Fotomodel). Auf der Verlosungsseite findet sich im März nicht nur Schmackes für lau, sondern auch eine feine Auswahl kultureller Perlen. Besonders fein ist auch unser Special, in dem wir Bio-Anbieter, Märkte und Delikatessen vorstellen, die munden und gut tun nach all den düsteren Tagen. So dann, lasset die ersten Sonnenstrahlen eure Nasenspitzen kitzeln und erfreut euch an dem 84 Seiten dicken Strauß Frühblüher.

«

Herzlichst und vergnügt, Gabi Weber

Editorial

»

/// inhalt ///

03

Inhalt Stadtgeflüster » Peter Maffay im Interview | Rückblick Ball der Wirtschaft Potsdam Exklusiv » Tamaris auf dem „Broadway“ | Läden und Leben Spezial: Feine Kost » Spezialitäten, Delikatessen, Bio-Anbieter und Märkte Fit & Gesund

»

Kids & Familie Lust & LIebe

»

Fitness-Päpstin Sabine Dzaack im Gespräch

»

Mobbing an Schulen – eine Lehrerin berichtet

Dating in Potsdam

Kultur

Literatur Film

»

28-29

»

Neues vom Büchermarkt

Schmackes für lau Bewegungsmelder Kleinanzeigen

Finale

»

30-37 38-43

Markus Maria Profitlich im Portrait | Kultur 44-48 und Kulisse | Short Cuts

Nadja Uhl im Interview | Stadt des Films | Neustarts

Erwischt

22-23

26-27

Im Gespräch mit Wir sind Helden | Musik und Party | Short Cuts

»

11-19

24-25

Campus & Bildung » Uni Potsdam | Traumjob: Pilotin | Bildungsangebote | Model

»

06-10

20-21

Essen & Trinken » Gastrotipps Reise » Rom zu Fuß

Musik

04-05

»

»

49 50-53

»

Verlosung

»

Veranstaltungskalender 55-69

von Partner bis Immobilien

54

70-73

Schnappschüsse des vergangenen Monats 74-79

Adressen | Die Frage des Monats | Comic | Impressum

REDAKTIONSSCHLUSS FÜR DIE NÄCHSTE AUSGABE:

80-82

18.03.2011

Herausgeber: SEIPT.MEDIA • Friedrich-Ebert-Str. 29 • 14467 Potsdam • Tel.: (0331) 200 60 60 E-Mail: redaktion@stadtmagazin-events.de • Web: www.stadtmagazin-events.de

03/2011 • stadtmagazin-events.de


04

/// Stadtgeflüster ///

Peter Maffay – Sänger, Komponist, Schauspieler, Gitarrist und

finale | Erwischt | kleinanzeigen | bewegungsmelder | verlosung | film | literatur | kultur | musik | Campus & bildung | reise | gastro | Lust & Liebe | kids & Familie | fit & gesund | Potsdam exklusiv | stadtgeflüster

Musikproduzent – war in Potsdam, diesmal nur für eine Nacht.

Rocker mit Herz und Harley Als Ehrengast beim Ball der Wirtschaft war er der Mittelpunkt: Peter Maffay

........................................................ Seit 1970 schreibt Peter Maffay mit mehr als 40 Millionen verkauften Platten, gefüllten Konzerthallen und zahlreichen Auszeichnungen Erfolgsgeschichte. Mitte Februar war er Ehrengast beim Ball der Wirtschaft, der im Potsdamer Kongresshotel am Luftschiffhafen stattfand. EVENTSRedakteurin Jo Graff sprach mit ihm über Potsdam, das aktuelle Album und seine Leidenschaften.

.......................................................

Sie waren Ehrengast auf dem Ball der Wirtschaft. Haben Sie auch was von der Stadt gesehen? Nur das Hotel. Ich bin direkt vom Flughafen gekommen und die Zeit war leider zu knapp. Aber ich kenne Potsdam natürlich. Wir sind regelmäßig hier und haben zum Beispiel vor einiger Zeit drei Wochen in den Babelsberger Studios geprobt. Ich mag die Architektur der Stadt und die Umgebung ist wunderbar. Beim Wirtschaftsball konnten Sie eine Spende in Höhe von 50.000 Euro erlösen – Geld, das Ihrer Tabaluga-Stiftung zugute kommt. Was ist Inhalt der Stiftung und wofür werden Sie das Geld verwenden? Die Stiftung beschäftigt sich seit zehn Jahren damit, traumatisierten Kindern Lebensfreude zurückzugeben. Wir unterhalten Ferienhäuser in Deutschland, Rumästadtmagazin-events.de • 03/2011

nien und Mallorca. Die Kinder können dort kostenlos Ferien machen. Die Spendengelder werden zur Finanzierung der Projekte genutzt und ich möchte mich an dieser Stelle bei allen Beteiligten der Veranstaltung ganz herzlich bedanken. Es war nicht nur das Ergebnis, das beeindruckend war, sondern auch die Art, wie es zustande gekommen ist – ein herzlicher und toller Abend. Auf Mallorca betreiben Sie den Bauernhof Càn Llompart. Steht dann der Rockstar Maffay früh mit den Kindern auf, um Kühe zu melken und Gemüse zu ernten? Die Kinder müssen selbst keine Kühe melken, wenn sie nicht wollen, aber sie können natürlich zuschauen und Erfahrungen sammeln, die sehr wichtig sind. Sie sehen, wie wir pflanzen, backen und uns in der Natur bewegen. Wir wollen ihnen Werte vermitteln: Respekt im Umgang miteinander und ökologisches Bewusstsein. Für ihr gesellschaftliches Engagement erhielten Sie viele Preise, etwa das Bundesverdienstkreuz. Auch musikalisch gibt es in der Vergangenheit kaum ein Jahr, in dem Sie nicht ausgezeichnet wurden. Bedeuten Ihnen die Charity-Preise mehr als die musikalischen? Preise zu bekommen ist toll und Bestätigung, aber die Stiftungsarbeit steht inzwischen klar darüber. Kinder zu sehen, die sich erholen, wieder Fuß fassen, zuversichtlich werden, lachen. Das ist wundervoll. Ich sehe es als Privileg an, dass wir so eine Arbeit machen können.

Zu Ihrem 40-jährigen Bühnenjubiläum nahmen Sie das Album „Tattoos“ auf, das Neuaufnahmen Ihrer größten Hits enthält. Sie kamen damit zum 14. Mal auf Platz eins der Charts – wieder ein Rekord. Gab es passend zum Album ein neues Tattoo für Sie oder wie kam es zu diesem Titel? Musik ist mit uns verbunden, sie bedeutet für viele Menschen Erinnerungen aufleben zu lassen – wie ein Tattoo. Ich habe aber auch ein Neues: eine indianische Sonne, die für Familie und Leben steht, und wie alle meine Tattoos eine besondere Bedeutung haben. Es war sicher nicht das Letzte. Zum Tourauftakt in Hamburg sind Sie mit einer Harley auf die Bühne gefahren. Haben Sie als bekennender Motorradfan überhaupt Zeit für Touren? Ich lebe in Spanien, da sind die klimatischen Bedingungen zum Motorradfahren angenehmer als in Deutschland. Ein Motorrad ist ein schöner Zeitvertreib und tolles Fortbewegungsmittel. Ich habe jedoch einen Einsitzer. Sobald jemand mit will, muss ich zwangsläufig Auto fahren, denn auf dem nackten Kotflügel macht es sicher keinen Spaß. Begleitet Sie Ihre Harley auch zum Konzert am 28. Mai in die Berliner Waldbühne? Na klar, auf der ganzen Tour. Unser Auftakt ist ja ein bisschen Sandkastenspielerei für große Jungs. Das ist einfach Augenzwinkern und Spaß. Muss man nicht so ernst nehmen. Herr Maffay, vielen Dank für das Gespräch.


05

finale | Erwischt | kleinanzeigen | bewegungsmelder | verlosung | film | literatur | kultur | musik | Campus & bildung | on.line | reise | fit & gesund | Familie | gastro | Lust & Liebe | Potsdam exklusiv | stadtgeflüster

/// stadtgespräch ///

Gäste des Balls der Wirtschaft: 1. Reihe links: Schauspielerinnen Gerrit und Anja Kling, rechts: SPDChef Sigmar Gabriel mit Begleitung; 2. Reihe links: Stargast Peter Maffay mit Kongresshotelchefin Jutta Braun; 3. Reihe links: Inselhotelchef Burkhard Scholz, rechts: Unternehmer Jens More mit Begleitung; 4. Reihe links: Nadja Meyer mit Unternehmer Erik Van Kessel und Arcona Hotel Chefin Beate Fernengel; 5. Reihe rechts: Verleger Jürgen H. Blunck und Bundesabgeordnete Dagmal Ziegler; 6. Reihe rechts: Sängerin Cassandra Steen, Mitte: IHK Präsident Victor Stimming mit Frau, rechts: Villa von Haacke Chef Bülent Demir; 7. Reihe rechts: Modeikone Karin Genrich mit Mann und Oberbürgermeister Jann Jakobs

03/2011 • stadtmagazin-events.de


finale | Erwischt | kleinanzeigen | bewegungsmelder | verlosung | film | literatur | kultur | musik | Campus & bildung | reise | gastro | Lust & Liebe | kids & Familie | fit & gesund | Potsdam exklusiv

stadtgeflüster

06

/// Potsdam Exklusiv ///

Ankle-Boots aus Denim – am besten mit Plateau – ergänzen den Boyfriend Look

Qualität und Trendbewusstsein Neuer Laden am „Broadway“ bringt Schönes an den Fuß

.................................................... Nach Diamanten sind sie wohl der zweitbeste Freund einer jeden Frau: Schuhe. Und so wird es die Damenwelt erfreuen, dass der Tamaris Store „Sternchen“ im SternCenter eine attraktive Schwester bekommt. In der Potsdamer Innenstadt eröffnet die Complimenti due GmbH am 25. Februar den zweiten Tamaris Store für Potsdam.

.....................................................

Millefleurs und Cut Outs Eine breite Auswahl an aktueller Schuhmode wartet zu erschwinglichen Preisen darauf, das Herz der Potsdamerinnen zu erobern. Dass Jede schuhbegeisterte Frau ihren besonderen Schuh im neuen Tamaris Store findet, dafür sorgt die breite Kollektionsstruktur: von Tamaris Trend für Fashionistas über Tamaris Active für die sportliche Frau bis hin zu Tamaris, dem klassischen Business-Modell für jeden Tag oder auch die besondere Gelegenheit. Der Schuhtrend ist in diesem Frühling und Sommer sehr vielfältig. Ballerinas mit dekorierten stadtmagazin-events.de • 03/2011

Elementen wie Steinen, Schleifen oder auch neu aufgemachte Bootsschuhe und innovative Pumps sind ganz besondere Hingucker. Neue Designs wie Millefleurs und Details wie Cut Outs geben den Ton an. Passend zum Boyfriend Look trägt Frau modische Ankle-Boots – Im besten Falle mit Plateau. Dauerbrenner ist und bleiben, wie auch schon im vergangenen Sommer, Clogs in unterschiedlichen Farben und Formen. Espandrilles, Schaftsandalen und Römerstyles sind weitere „Must-Haves“ für die heißen Tage.

Akzentfarben wie Koralle oder auch Fuchsia werden insbesondere bei kleinen Details eingesetzt und bringen so Spannung und Kontrast in die Kollektion.

Von Potsdam aus in die Region

Das innovative Familienunternehmen Complimenti due GmbH betreibt zur Zeit von Potsdam aus sieben Schuhgeschäfte in Berlin und Brandenburg – davon vier Tamaris Stores. 2005 entwickelte Complimenti gemeinsam mit der Firma Wortmann aus Detmold den ersten Tamaris Store überhaupt ............................................................. im Eastgate in Berlin-Marzahn – der Startschuss für eine ganz besondere Espandrilles, Schaftsandalen und Römerstyles Erfolgsgeschichte. Heute gibt es sind „Must-Haves“ für die heißen Tage bereits über 140 Tamaris Stores – zwischen Stockholm und ............................................................. Dubai. Kerstin Jung Materialien wie zartes Veloursleder oder Tamaris Store, auch Denim unterstreichen noch einmal Brandenburger Str. / mehr den Sommer-Look. Neben zentralen Ecke Dortustr., Tel.: (0331) 740 36 70, Farbtönen wie Taupe und Pepper www.tamaris.de zeigt sich die Kollektion ebenfalls in neuen, etwas rauchigen Pastelltönen. Das TrendThema Safari wird durch Farben wie Khaki und Camouflage ergänzt. Ballerinas mit dekorativen Elementen wie Schleifen oder im neuen Millefleurs-Design gehören diesen Frühling zum Trend wie auch der Safari-Look mit Khaki und Comouflage


Anzeigen

/// potsdam exklusiv ///

07 stadtgespräch

Pflegemarkt auf einen Klick

Vereinfacht die Suche: Regionales Online-Portal für Jobs in der Pflegebrache Pflegional ist seine Spezialisierung, die sich auf zweierlei Ebenen vollzieht. Zum einen richten sich die Jobangebote der Internetplattform ausschließlich an Mitarbeiter der Pflegebranche und zum anderen hebt sich Pflegional durch seine regionale Ausrichtung ab. So beschränken sich die Jobangebote auf die Region Potsdam-Mittelmark und die Städte Potsdam und Brandenburg an der Havel. Der Vorteil: Das stundenlange Durchforsten etlicher Inserate hat ein Ende, denn Pflegekräfte aus dieser Region werden bei Pflegional sicher fündig. Außerdem ist das Suchen völlig kostenfrei, ohne lästiges Registrieren, schnell und einfach möglich. Hochwertige und aussagekräftige Profile sowie übersichtliche Steckbriefe der Pflegeeinrichtungen ermöglichen Jobsuchenden einen präzisen und objektiven Eindruck noch vor der Kontaktaufnahme mit dem Unternehmen der Wahl. Ziel von Pflegional ist es, möglichst den gesamten Pflegemarkt abzudecken, sodass die Plattform stetig wachsen wird. Alle neugierig Gewordenen können über die Pflegional-Profile auf Facebook und Twitter weitere Informationen erhalten und Kontakt aufnehmen. Kerstin Jung

finale | Erwischt | kleinanzeigen | bewegungsmelder | verlosung | film | kultur | literatur | musik | Campus & bildung | on.line | reise | fit & gesund | Familie | gastro | umfrage | Potsdam exklusiv

Seit Ende Februar ist das Internetportal Pflegional online. Unter dem Motto „Finden statt Suchen“ bietet das Forum Arbeitssuchenden eine effektive Möglichkeit des Stellenfindens. Das besondere an

www.pflegional.de

Wipfelstürmer

Gesichertes Klettern hoch in Potsdams Bäumen Normalerweise ist diese Höhe umherspringenden Eichhörnchen und Vögeln vorbehalten. Aber ab dem 12. März werden in den Baumwipfeln am Brauhausberg auch wieder Menschen ihr geschickliches Können unter Beweis stellen. Dann nämlich öffnet der Abenteuerpark Potsdam und startet in die neue Saison 2011. Als einer der größten und abwechslungsreichsten Kletterwälder Deutschlands verfügt er über ein durchlaufendes Sicherungssystem und modernste Sicherheitsstandards. Parkranger helfen den Besuchern beim Anlegen des Komplettgurts und des Helms und führen vor

jedem Klettern eine Sicherheitseinweisung durch. Zehn unterschiedliche und nach Schwierigkeitsgrad gestaffelte Parcours mit rund 150 verschiedenen Kletterelementen warten auf all die Wagemutigen. Nach dem Kletterspaß folgt der Geschwindigkeitsrausch auf der 200 Meter langen Seilrutsche. Der Abenteuerpark ist täglich ab 10 Uhr bei jedem Wetter geöffnet, außer bei Gewitter, Sturm oder starkem Regen. Juliane Probst AbenteuerPark Potsdam, Albert-Einstein-Str. 49, Tel.: (0331) 626 47 83, www.abenteuerpark.de

Höher geht’ nimmer im AbenteuerPark – welch herrliche Aussicht

03/2011 • stadtmagazin-events.de


08

/// Potsdam Exklusiv ///

anzeigen

stadtgeflüster

Sparen, schneiden, Spaß haben

Gutscheine zum Zehnjährigen Jubiläum – Neue CD mit coolen Clubhits

finale | Erwischt | kleinanzeigen | bewegungsmelder | verlosung | film | literatur | kultur | musik | Campus & bildung | on.line | reise | fit & gesund | Familie | gastro | Lust & Liebe | Potsdam exklusiv

Einen geilen Haarschnitt bekommen und dabei sparen? Dann führt der Weg auf die Webseite von Unisex. Hier gibt es zum zehnjährigen Geburtstag von Unisex sechs verschiedene Gutscheine, die eingelöst werden möchten. Ob Rabatt auf die Farbdienstleistungen, ein Haarpflegeprodukt zum halben Preis oder ein vergünstigtes Allin-Paket – es ist für jeden Kopf etwas dabei. Schnell sein, denn die Gutscheine sind nur noch für kurze Zeit gültig. Pro Besuch kann immer nur ein Gutschein eingelöst werden. Also fix auf die Internetseite gehen und runterladen. Und weil die Unisex-Friseure zum Schneiden der kreativen Frisuren auch gute Musik brauchen, wurde jetzt mal wieder eine CD mit ihren Lieblingstracks zusammengestellt. „Club Cutz – 40 Upfront House & Electro Tunes For Your Style” heißt der Sampler,

der für 13,99 Euro im Salon erhältlich ist… oder aber mit etwas Glück auch kostenlos. Ein Blick auf „Schmackes für lau“ lohnt sich. Juliane Probst Unisex Potsdam, Charlottenstr. 117, Tel.: (0331) 23 53 90 10, www.unisex-friseure.de

Farbe im Kleiderschrank

Triste Winterklamotten war gestern – Jetzt haben bunte Outfits Saison Bald ist er vorbei, der kalte und graue Winter und damit auch die Zeit der dunklen Jacken und dicken Pullover. Zeit für einen Frühjahrsputz heißt es dann nicht nur in der heimischen Wohnung, sondern auch im Kleiderschrank. Doch dieser soll

Stand zu bringen. Pussy Deluxe, Vive Maria und Celeste Stein sind dabei nur einige der vielen angesagten Brands, welche sich in den Regalen der beiden Läden aneinanderreihen. Ganz gleich ob ausgefallene Schnitte, aufregende Muster oder

Farbenfroh und trendy: die neuen Kollektionen von Kauflust und Kaufrausch

im Anschluss des platzschaffenden Frühjahrsputzes nicht in gähnender Leere versinken, sondern in neuem Glanze erstrahlen. Und so liefern die Potsdamer Läden Kaufrausch und Kauflust farbenfrohe und gleichzeitig trendige Highlights, um die eigene Kleiderkollektion auf den neuesten stadtmagazin-events.de • 03/2011

strahlende Farben – bei Kaufrausch und Kauflust findet man alles, was das Modeherz begehrt. Julia Engel

Kaufrausch, Lindenstr. 16, Tel.: (0163) 546 88 02, Kauflust, Brandenburger Str. 18, Tel.: (0177) 889 40 60, www.kaufrauschpotsdam.de


Anzeigen

/// potsdam exklusiv ///

09

Frühlingserwachen Sparen in der Geburtstagswoche

Jetzt ist nicht nur die Zeit für den Frühjahrsputz, sondern auch, um sich wieder lästiger Haare, rauer Füße und blasser Haut zu entledigen. Und wer nicht mehr auf die Sonne warten will, kann sich beim SprayTanning ein Stück Sommer auf die Haut Haarfrei in den Sommer mit Lass Waxen

zaubern lassen. Im Gegensatz zu anderen Herstellern wird die Bräune bei Lass Waxen nicht gelbstichig, sondern sieht natürlich aus. Auch mobiles Home-Tanning ist ab vier Teilnehmern im eigenen Wohnzimmer möglich. Zum Start der Hochzeitssaison werden bei Lass Waxen Junggesellinnenabschiede angeboten: hier kann man sich gemeinsam bei einem Gläschen Prosecco waxen, tannen und pediküren lassen. Als Dankeschön zum zweiten Geburtstag von Lass Waxen werden in der Woche vom 28. Februar bis 5. März 20 Prozent auf alle Bikiniwaxings spendiert. K. Jung Lass Waxen, Lindenstr. 21, Tel.: (0177) 449 98 89, www.lasswaxen.de

Potsdam sucht den Popstar

Mit professioneller Unterstützung die musikalische Ader wecken Traumberuf? Popstar! Ein Wunsch, der ganz vorn auf der Liste von Kindern und Jugendlichen steht. Das verwundert nicht, denn mit der Fülle an Castingshows hat das Interesse am Musizieren zugenommen.. Jedoch wird dort nicht das nötige Know-how vermittelt. Das schafft nur eine Ausbildung an einer Musikschule. Die seit dem Jahr 1997 bestehende Musikschule Bertheau &

und bietet überdies Unterricht in Schulen und Kindertagesstätten an, so dass der Musikunterricht für die Schüler meist mit kurzen Wegen verbunden ist. Interessierte haben die Möglichkeit, eine kostenlose Probestunde zu besuchen, um die Auswahl für das passende Instrument und die passende Unterrichtsform zu treffen. Regelmäßig finden Vorspiele und Konzerte statt,

Welches Instrument passt zu mir? Eine Probestunde gibt Antworten

Morgenstern bietet Interessierten aller Altersgruppen die Möglichkeit, ein Instrument zu erlernen oder die Gesangsstimme zu entwickeln. Die über 100 Lehrkräfte sind nicht nur für ihr Unterrichtsfach qualifiziert, sondern verbinden darüber hinaus auch Freude am Musizieren mit einem hohen fachlichen Niveau. Die Musikschule verfügt über vier eigene Standorte in Potsdam

bei denen die Schüler das Gelernte dem Publikum präsentieren. So etwa im Lindenpark unter dem Motto „Somewhere over the Rainbow“. Dort präsentieren Solisten und Bands am 27. März ab 16.30 Uhr einen Mix aus Jazz, Rock und Pop. Johannes Reichenbach Musikschule Bertheau & Morgenstern, Brandenburger Str. 45, Tel.: (0331) 626 00 20, www.musikschule-potsdam.de 03/2011 • stadtmagazin-events.de


10

/// Potsdam Exklusiv ///

anzeigen

stadtgeflüster

Andere schön machen

Fachwissen auf höchstem Niveau in Wellness Akademie

finale | Erwischt | kleinanzeigen | bewegungsmelder | verlosung | film | literatur | kultur | musik | Campus & bildung | reise | gastro | Lust & Liebe | kids & Familie | fit & gesund | Potsdam exklusiv

Kosmetikkurs an der Winkels-Akademie

Der Wunsch nach Entspannung, Schönheit und Gesundheit gewinnt in der heutigen Zeit an immer größerer Bedeutung. Mit einer qualifizierten Ausbildung auf den Gebieten Heilkunde, Kosmetik oder auch Massage und Wellness, kann man aktiv an der Erfüllung dieses Wunsches mitarbeiten und sich mit seinen Fähigkeiten fest auf dem Markt etablieren. Die staatlich genehmigte Ergänzungsschule Winkels-Akademie Berlin bietet seit 15 Jahren die Möglichkeit, Fachwissen auf höchstem Niveau zu erlangen und so Meister seines Faches zu werden. Für alle angehenden Heilpraktiker und Kosmetiker der Akademie steht etwas ganz Besonderes bereit: Neben einem kostenlosen Wi-Fi Zugang, steht das Lernmaterial der Fächer auch zum Runterladen auf das eigene iPad zur Verfügung. Zudem dürfen sich alle Studenten auf verbilligte Preise für iPads bei Media Markt freuen. Julia Engel Winkels-Akademie, Bleibtreustr. 6, 10623 Berlin, Tel.: (030) 312 41 26, www.winkels-akademie.de

Trend: Poledance

Fit in den Frühling mit extravagantem Sport Denkt Frau an Kraftsport, denkt sie nicht zuletzt an Männer, die Gewichte stemmen, sich dabei einen abrackern und die Muskeln immer größer werden. Doch Sport mit Krafteinsatz kann auch ganz anders aussehen: kurvig, rhythmisch, elegant und stets der Ästhetik auf der Spur. Ein Fitnesstrend aus den USA verbindet Kraftsport, Akrobatik und Tanz zu einem besonderen Ganzkörpertraining – dem Poledance. Die Stuntfrau Steffi Zimmermann, bereits seit vier Jahren Trainerin, bietet den Sport an der Stange in Kursen für Anfänger und Fortgeschrittene an. Der Spaß am Training inklusive dem Erlernen des richtigen Krafteinsatzes, Grifftechniken und tänzerischen Aspekten stehen für die Grundelemente des Poledance, der viel mehr ist, als banaler Stangentanz. Nora Stelter Poledance im Studio Satori Babelsberg, Rudolf-Breitscheid-Str. 162, neue Kurse ab 04.03., Mi 20.30-21.30 Uhr, Fr 20-21.30 Uhr, Tel.: (0172) 140 40 88, E-Mail an: poledancepotsdam@ web.de

stadtmagazin-events.de • 03/2011

Kraftsport, Akrobatik und Tanz vereinen sich im Poledance


Feine Kost Special Spezialitäten, Delikatessen, Bio-Anbieter und Märkte

03/2011 • stadtmagazin-events.de


12

/// Feine Kost ///

Anzeigen

Frische und Geschmack Unser Special „Feine Kost“ – Für regionale Spezialitäten und Bio-Produkte

E

rdbeeren im Januar, Kirschen im November und Tomaten im März – und jeder greift zu. Wir haben uns daran gewöhnt, jederzeit alles haben zu können. Aber mal ehrlich, wer weiß schon, wann Erdbeeren Saison haben? Oder eben Tomaten? Um diese Frage zu klären, hilft unser Obst- und Gemüsesaisonkalender am Ende dieser Seite. Er zeigt, wann heimisches Obst und Gemüse gerade geerntet wird. Denn genau dann ist es besonders frisch und vitaminreich. Außerdem: wer nach Saison und aus der Region kauft, tut doppelt Gutes. Erstens sich selbst, indem er auf die Giftstoffe in importiertem Obst und Gemüse verzichtet. Und zweitens der Umwelt, denn der Transport aus fremden Ländern per LKW, Schiff oder Flugzeug schadet Mutter Natur. Wenn Obst und Gemüse außerhalb der Saison zu kaufen ist, geht das meist mit enormen Rückständen von Chemikalien einher. Das Obst wird gespritzt, damit es schneller reift bzw. auf dem langen Transportweg nicht verdirbt. Auf dem langen Weg in unsere Supermärkte sowie Obst- und Gemüseanbieter gehen viele Vitamine und Nährstoffe verloren. Außerdem leidet

der Geschmack, denn oftmals werden die Früchte unreif geerntet, um sie über lange Strecken transportieren zu können. Ernährungsexperten, aber auch Umweltund Verbraucherschützer raten dazu, bevorzugt Lebensmittel aus heimischem Anbau zu kaufen. Darüber hinaus sollte die Erntesaison bedacht werden, denn das ist billiger, schont die Umwelt und schmeckt einfach besser. Denn alles wächst im Freien, bekommt Luft und Sonne ab und entwickelt so mehr Nährstoffe und Aromen als im Gewächshaus. Tipps zum Einkauf von Obst und Gemüse: • Nachfragen, wenn nicht klar ist, woher die Ware stammt. • Auf Märkten ist es oft möglich, Kostproben zu nehmen. Hier kann man testen, was einem schmeckt. • Nicht das billigste Obst und Gemüse

kaufen. Wem Qualität wichtig ist, der sollte bessere Ware bevorzugen. • Verwelkten oder ausgetrockneten Salat vermeiden. • Industriell bearbeitete Produkte wie Fertigsalat ebenfalls vermeiden (oft sind verpackte Gemüseprodukte bereits vorgekocht oder chemisch behandelt). • Die Frische lässt sich oft schon am Aussehen der Ware beurteilen. • Auch mal den regionalen Bauern- oder Biomarkt besuchen. Meist ist das Angebot sehr frisch und von hervorragender Qualität. Wer sein Obst lieber selbst pflücken möchte, kann auf vielen Höfen in Brandenburg eigenständig in Baum oder Busch greifen. Die Selbsternte macht Spaß und man weiß hundertprozentig, dass das Geerntete frisch ist. Im Gegensatz zu Obst und Gemüse sind Käse, Wurst oder Brotwaren jederzeit verfügbar und an keine Saison gebunden. Unser Special „Feine Kost“ zeigt auf, wo man in Potsdam und Umgebung gute, hochwertige Lebensmittel und Spezialitäten bekommt. Juliane Probst

Kaufen und Essen nach Saison – gut für Verbraucher und Umwelt OBST Äpfel Birnen Brombeeren Erdbeeren Heidelbeeren Himbeeren Johannisbeeren Kirschen Pfirsiche Pflaumen GEMÜSE Brokkoli Champignons Kartoffeln Karotten Kohlrabi Paprika Spargel Spinat Tomaten Zucchini stadtmagazin-events.de • 03/2011


Anzeigen

/// Feine Kost /// 13

Spanische Lebensfreude „mea culpa, mea minima culpa“ Ganz in diesem Sinne vereint der kleine Wein- und Feinkostladen Minima Culpa alle Vorzüge des beliebten Restaurants Mea Culpa in der Dortustraße. Liebhaber der spanischen Ess- und Trinkkultur finden hier eine große Auswahl hochwertiger Weine, Schinkenspezialitäten wie Pata Negra-Schinken, typische Käsesorten, qualitative Olivenöle, Flor de Sal und vieles mehr. Wer einen kleinen Hunger verspürt und einen guten Wein trinken möchte, kann hier auch in wunderbarer Atmosphäre verweilen oder Fiestas ab 15 Personen ausrichten. Ab März bietet das Minima Culpa bestes Fleisch vom iberischen Schwein aus der Extremadura, aus Tierzucht in völliger Freiheit.

Mea Culpa

Mimima Culpa

Dortustr. 1 Tel.: (0331) 201 17 80 tägl. 12-1 Uhr, warme Küche bis 24 Uhr

Dortustr. 70 Tel.: (0331) 979 20 59 Di-Sa 11-20 Uhr

Mekka für regionale Feinkost Probieren ist ausdrücklich erwünscht

Q-Regio-h.o.f.laden Potsdam Holländer-Viertel www.q-regio.de

Gutenbergstr. 83 Tel.: (0331) 64 75 10 91 Mo-Fr 9-19 Uhr, Sa 8-15 Uhr

Eine große Theke mit Käse- und Wurstspezialitäten bildet das Herzstück des Q-Regio-Ladens direkt am Bassinplatz. Probieren ist hier ausdrücklich erwünscht. Daneben gibt es viele weitere Produkte von den Höfen aus der Region: z.B. frische Milch, Fassbutter, leckere Fruchtaufstriche und Säfte, Senf in vielfältigen Sorten, Liköre, Weine, Bier und vieles mehr. Übrigens: Es werden auch tolle Präsentideen verwirklicht.

03/2011 • stadtmagazin-events.de


14

/// Feine Kost ///

Anzeigen

Beste Tropfen aus gutem Hause Hier kann der Wein vor dem Kauf verkostet werden In der Weinwirtschaft im Arcona Hotel am Havelufer kann man nicht nur sehr gut essen. Auch ausgewählte Weiß- und Rotweine aus regionalen und internationalen Lagen kann man hier probieren, kaufen und mitnehmen. Etwa von Winzern, die noch als Geheimtipp gehandelt werden. Aber auch von bewährten Partnern, wie Antinori, Rothschild oder Torres. Dies ist ein neues Konzept und bietet allen Gästen einen Weinhandel mit ganz besonderen Öffnungszeiten. Besonders ist auch, dass die Weine vor dem Kauf probiert werden können. Das Weinsortiment wird auf über 50 Sorten erweitert und somit ist sicher für jeden ein edles Tröpfchen dabei.

Weinwirtschaft im Arcona Hotel am Havelufer Zeppelinstr. 136, Tel.: (0331) 981 55 61 täglich 11-23 Uhr

Steak Parade Fangfrischer Fisch und hochwertiges Fleisch

Fünf ausgesuchte Steakspezialitäten werden im Wiener am Luisienplatz serviert. Schon ab 16 Euro gibt es wahlweise Filet vom Müritz Wels, vom Angusrind oder vom Brandenburger Landschwein, Neuseeländer Lammfilet oder Stückener Hirschrücken. Köstlich zartes Fleisch, das mit verschiedenen Kartoffelvarianten, Blattsalat und Soßen bzw. Butter oder hausgemachtem Pesto serviert wird. wiener www.wiener-potsdam.de

stadtmagazin-events.de • 03/2011

Luisenplatz 4 Tel.: (0331) 60 14 99 04 täglich ab 8 Uhr geöffnet


Anzeigen

/// Feine Kost ///

15

Backofenköstlichkeiten Frisches Brot in neuen Räumen Den ganzen Tag wird im Biobackhaus frisch gebacken – nicht nur zum Frühstück und für den Mittagssnack in der gemütlichen Sitzecke. Der Gast kann dabei zusehen, wie die Köstlichkeiten zubereitet werden und dann golden und verführerisch duftend aus dem Backofen kommen. Das Angebot lockt mit neuer Vielfalt. So gibt es etwa überbackene Brotscheiben, lecker belegt, in den verschiedensten Kreationen. Zur Eröffnung am 8. März gibt es – der Alte Fritz wäre zufrieden mit seinen Brandenburgern – gebackene Kartoffelköstlichkeiten frisch aus dem Ofen. Und natürlich wie immer das beliebte Falkenbrot.

Biobackhaus www.das-beste-Brot-der-Stadt.de

Friedrich-Ebert-Str. 87 Tel.: (0331) 270 70 18 Mo-Fr 7-20 Uhr, Sa 7-18 Uhr, So 8-18 Uhr

Frisch gepresst Hochwertige Öle aus Werder

Sechs Jahre presst die Ölmühle in Werder nun schon feinstes Öl. Neu im Angebot ist mallorquinisches Mandelöl, das reich an ungesättigten Fettsäuren und deshalb so gesund ist. Es wird frisch und kalt gepresst, um die Inhaltsstoffe zu bewahren. Dafür werden exquisite Mandeln aus Mallorca verwendet, die besonders aromatisch schmecken. Die sorgfältige Handarbeit, mit der das naturbelassene Mandelöl gepresst wird, zeigt sich im Geschmack. Berliner Str. 109 14542 Werder/Havel Tel.: (03327) 66 82 27 Fr 10-18 Uhr & n. Vereinb. (Werder) Mi/Sa 9-16 Uhr (Spezialitätenmarkt am Nauener Tor Potsdam) Sa 9-15 Uhr (Spezialitätenmarkt am Mexikoplatz Berlin-Zehlendorf) Spezielles Angebot: Reines www.oelmuehle-werder.de mallorquinisches Mandelöl, 50 ml für 5 Euro

Die Ölmühle in Werder

03/2011 • stadtmagazin-events.de


16

/// Feine Kost ///

Anzeigen

Feine Kost in der Umgebung

Vanille & Koriander Gutenbergstr. 28 Tel.: (0331) 243 44 898 Di-Fr 11-18 Uhr, Sa 11-16 Uhr www.vanilleundkoriander.de Spezielles Angebot: 0,2 Liter Rotwein „Corbierres“ oder Weißwein „Pierre Bessinet“, Oliven, Kräuterbutter und Baguette für 10 Euro (tägl. ab 14 Uhr, Sa ab 11 Uhr)

Gesunder Genuss

Regionales Frische-Pesto

Frische, saisonal und hausgemacht

Schnelle Küche mit gesundem Anspruch

Besondere aber auch alltägliche Delikatessen und Zutaten kann man im Vanille & Koriander genießen. Hier ist alles frisch, saisonal und hausgemacht. Auch Geschenke, Gutscheine und Tisch-Accessoires sind hier erhältlich. Weiterhin werden abendliche Kochkurse und ein Catering der besonderen Art angeboten. Oder man feiert einfach vor Ort.

BioKräuterei Oberhavel Tel.: (03301) 57 55 05 Online-Shop: www.biokraeuterei.de

Die Kräuter der Biokräuterei wachsen in einem lebendigen, ökologisch-bewirtschafteten Boden. Schonende, salzarme Verarbeitung, frei von Konservierungsstoffen, mit wertvollen Zutaten, wie reifem Parmesan und feinen Ölen – das ergibt einen Pestogeschmack wie frisch selbstgemacht. Alle Delikatessen im Online-Shop erhältlich.

Spezielles Angebot: Pesto-Trilogie (Petersilie, Regionale und Genovese)

Sanddorn-Spezialitäten

BioKräuterei Oberhavel

Kleines regionales Vitamin C Wunder

Christine Berger gmbH & Co. KG – FruchtErlebnis-Garten Fercher Str. 60 14542 Werder (Havel) OT Petzow Tel.: (03327) 469 10 tägl. 10-18 Uhr www.sandokan.de

Diese kleine Beere strotzt nur so vor Vitamin C: die Sanddornbeere. Auf dem Hof von Christine Berger gibt es allerhand Produkte aus Sanddorn, bei dem jeder Liebhaber auf seine Kosten kommt… ob Saft, Wein, Likör, Marmelade, Senf, Tee, Süßwaren oder sogar Kosmetik. Aber auch Holunder und Schlehe werden hier vertrieben.

Werder

Potsdam

Brandenburg

Spezielles Angebot: Feine Sanddornküche im hofeigenen Restaurant

Kaffee ist Kunst Italienische Espressokultur

Süß, salzig, scharf Lakritz in Hülle und Fülle

Lakritzkontor Jägerstr. 26 Tel.: (0331) 200 58 92 Di-Fr 12-18.30 Uhr, Sa 10-16 Uhr www.lakritzkontor.de Spezielles Angebot: Handgemachte Lakritz aus der Lakritzmanufaktur von Johan Bülow auf Bornholm (Dänemark) stadtmagazin-events.de • 03/2011

Die Auswahl ist gigantisch: über 250 Sorten Lakritz hält der Lakritzkontor bereit. Dass das Geschäft eine kleine Perle ist, hat auch das Gourmet Magazin „Der Feinschmecker“ erkannt. Es würdigte den Laden als einen der fünf besten Lakritzgeschäfte Deutschlands. Ab 1. April finden Lakritzfreunde das Geschäft nach Umzug in der Jägerstraße 20.

die espressonisten Gutenbergstr. 27 Tel.: (0331) 231 64 09 Mo-Fr 10-18 Uhr, Sa 10-16 Uhr www.espressonisten.de Spezielles Angebot: Wechselnde Espressoröstungen im Ausschank

Seit Eröffnung ihres kultigen Ladengeschäfts haben sich die Espressonisten einen hervorragenden Ruf erarbeiten können. Neben handgefertigten Siebträgermaschinen, Mühlen und Barista-Zubehör findet man hier auch die „Software“ in beispielloser Vielfalt: leckerste italienische Röstungen von preisbewusst bis edel, Naschwerk, perfekt zubereitete Heißgetränke. Ab Ende April lockt zudem direkt nebenan ein gemütliches Café.


Anzeigen

Backwaren Bäckerei Braune Friedrich-Ebert-Straße 101 Potsdam Tel.: (0331) 293 34 7 Bäckerei Fahland Brandenburger Straße 43 Potsdam Tel.: (0331) 231 44 05 3 Bäckerei & Konditor Lenz Brandenburger Straße 160 Werder Tel.: (03327) 458 94 Bäcker Kühnbaum Hasselberg 3 Werder OT Töplitz Tel.: (033202) 605 94 BioBackHaus Friedrich-Ebert-Straße 87 Potsdam Tel.: (0331) 270 70 18

Havelland-Fleischerei Joppe Am Gewerbepark 39 Schwielowsee Tel.: (033207) 569 05 8 Hof Alt Domigk Groß Zieschter Dorfstraße 2 Baruth, Mark Tel.: (033704) 661 61

Ökohof Degreif Gut Breite Michendorf Tel.: (033204) 356 48

Biohof am Butzelberg Götzer Straße 30 Bochow bei Groß Kreutz Tel.: (033207) 507 03

Robustrinder-Hof Großsiedlung 6 Liebenwalde Tel.: (033051) 261 52

Biohof Grützdorf Schmerwitz 12 B Wiesenburg Tel.: (033849) 901 95 7

Gewürze, Öle, Senf

Landgut Pretschen Am Landgut 2 Pretschen Tel.: (035476) 175 16

Senf-Elfen Feinkost Hermann-Elflein-Straße 11 Potsdam Tel.: (0331) 647 51 51 2

Le Crobag Im Hauptbahnhof Potsdam Tel.: (0331) 270 08 44

Vanille & Koriander Gutenbergstraße 28 Potsdam Tel.: (0331) 243 44 89 8

Lecker Schmecker Brandenburger Straße 6 Potsdam Tel.: (0331) 200 58 19 8

Kaffee

Bergschäferei Garziner Straße 7 Garzin Tel.: (033433) 151 08 0 Burkhard Schramm Spezialitäten Hauptstraße 83a Kloster - Lehnin Tel.: (0173) 186 96 09 Fleischerei C. Meissner Karl-Liebknecht-Straße 131 Potsdam Tel.: (0331) 710 20 4 Fleischerei Döring Stadtheide 6 Potsdam Tel.: (0331) 972 11 6 Fleischerei & Grillstube Neuendorff Friedrich-Ebert-Straße 21 Potsdam Tel.: (0331) 296 86 7 Fleischerei Greve Friedrich-Ebert-Straße 50 Potsdam Tel.: (0331) 280 37 82 Fleischerei Riek Zeppelinstraße 16 Potsdam Tel.: (0331) 963 46 0 Fleischerei Nölte Am Bassin 10 Potsdam Tel.: (0331) 293 40 3 Galloway vom Preußenhof Am Dröbel 10 Heiligengrabe Tel.: (033962) 502 27 Gut Hesterberg Gutsallee 1 Albertinenhof bei Neuruppin Tel.: (03391) 700 60 Gut Hirschaue An der Hirschaue 2 Rietz-Neuendorf Tel.: (03366) 260 37

Obst und Gemüse Bio Company Schiffbauergasse 4B Potsdam Tel.: (0331) 620 09 62

Ölmühle Werder Berliner Straße 109 Werder Tel.: (03327) 668 22 7

Fleisch und Wurst

Ziegenkäserei Karolinenhof Karolinenhof Kremmen Tel.: (033922) 601 90

Landfleischerei Bendig Bahnhofstraße 7 Mahlow Tel.: (03379) 312 80

Brezelbäckerei Ditsch Im Hauptbahnhof Potsdam Tel.: (0331) 201 69 02

Stendaler Landbäckerei Lotte-Pulewka-Straße 20 Potsdam Tel.: (01520) 901 01 11

Bredereiche Tel.: (033087) 511 83

Die Espressonisten Gutenbergstraße 27 Potsdam Tel.: (0331) 916 98 69 Kaffeerösterei Junick Lindenstraße 57 Potsdam Tel.: (0331) 201 17 89

Käse Bauernkäserei Wolters Bandelow 50/81 Uckerland Tel.: (039740) 205 72 Biomarkt Babelsberg Karl-Liebknecht-Straße 133 Potsdam Tel.: (0331) 704 71 17 Havelländische Hofkäserei Neues Ende 14A Märkisch Luch OT Garlitz Tel.: (033878) 906 79 Heidschnuckenhof Greve Meierei 1 Storbeck Tel.: (03391) 357 76 2 Hofkäserei Hennig Weinbergstraße 18 Werder/Havel OT Töplitz Tel.: (0174) 171 08 78 Käsestübchen Rudolf-Breitscheid-Straße 44 Potsdam Tel.: (0331) 237 87 27 Knippenbergs Käse Schönhauser Straße 28-34 Berlin Tel.: (030) 474 86 80 Q-Regio Hofladen Gutenbergstraße 83 Potsdam Tel.: (0331) 647 51 09 1 Schäferei Hullerbusch Hullerbusch 2 Feldberg Tel.: (039831) 200 06 Schafzucht Schindel Dorfstraße 20 Vichel Tel.: (033928) 711 91 Ziegenkäserei Schleusenhof Schleusenhof Regow 1

Biohof Ihlow Ihlower Ring 14 Ihlow Tel.: (033437) 897 89 Bio-Insel Kirchhofstraße 30 Brandenburg an der Havel Tel.: (03381) 306 64 12 Bio Jam Straße der Einheit 52 Caputh Tel.: (033209) 211 85 Biolandhof Am Fließ 8 Görlsdorf Tel.: (033477) 440 5 Bioland-Hof Kroll Kirschallee 60 Potsdam Tel.: (0331) 501 93 2 Biomarkt Lebensquell Hegelallee 23 Potsdam Tel.: (0331) 270 20 63 Bio Welt Kopernikusstraße 12 Potsdam Tel.: (0331) 704 03 59 Cacadoo Juice Bars Nuthestraße Potsdam Tel.: (0331) 273 22 83 Fruchtkorb Hegelallee 43 Potsdam Tel.: (0331) 200 83 93 Hof Eichhorn Dorfstraße 22 Rüdnitz Tel.: (03338) 703 80 1

Spargelhof Klaistow Glindower Straße 28 Klaistow Tel.: (033206) 610 78 1 Bio-Landbau Löwenzahn Woddow 1 Brüssow Tel.: (039742) 818 69 Gut Tornow Tornower Straße 24 Tornow Tel.: (033971) 326 16 Bioland-Hof Behring Berliner Straße 23b Höhenland Tel.: (033451) 618 5 Biohof Auguste Am Erlengrund Cottbus Tel.: (0355) 355 48 31 2 Lindenhof Dorfstraße 26 Rohrlack Tel.: (033928) 900 02 5 Lindenhof Gebhard Scheel Große Straße 11 Groß Leppin Tel.: (038787) 704 30 Spargelhof Hugo Simianer & Söhne In den Steegwiesen 1 Busendorf Tel.: (033206) 443 4 Biohof Rottstock Deutsch-Bork 37 Linthe Tel.: (033844) 703 85 Ökodorf Brodowin Weißensee 1 Chorin Tel.: (033362) 706 10 Gut Schmerwitz Schmerwitz Nr. 8 Wiesenburg Tel.: (033849) 908 0 Tante Petras Laden Schillerplatz 21 Potsdam Tel.: (0331) 974 89 1

Süßwaren und Pralinen Hussel In den Bahnhofspassagen Potsdam Tel.: (0331) 237 03 76 Hussel Brandenburger Straße 53 Potsdam Tel.: (0331) 200 83 62

Hof Lehmblüte Mühlenstraße 22 Hügel 3 Werder-Glindow Tel.: (03327) 669 32 9

Katjes Werksverkauf & Gläserne Bonbonfabrik Wetzlarer Straße 96 Potsdam Tel.: (0331) 704 24 0

Juli-August Biofeinkost Weinbergstraße 8 Potsdam Tel.: (0331) 588 02 58

Lekker Snoepjes Kurfürstenstraße 9 Potsdam Tel.: (0331) 273 85 21

Labsal Bio, Deli & Bistro Geschwister-Scholl-Straße 85 Potsdam Tel.: (0331) 620 36 81

Potsdamer Lakritzkontor Jägerstrasse 26 Potsdam Tel.: (0331) 200 58 92

Naturkostgeschäft Zelmer Geschwister-Scholl-Straße 87 Potsdam Tel.: (0331) 967 96 95

Bärenland Potsdam Jägerstrasse 26 Potsdam Tel.: (0331) 200 58 90

O&G Hof Teltower Rübchen Ruhlsdorfer Straße 74 Teltow Tel.: (03328) 474 84 3

Confiserie Felicitas Gutenbergstraße 26 Potsdam Tel.: (0331) 201 24 70

Rixmanns Hof Nauener Straße 23a Storchendorf Tel.: (033922) 505 71

Schokokunst Hebbelstraße 46 Potsdam Tel.: (0331) 270 55 99

Sanddorn Petzow Fercher Straße 60 Werder-Petzow Tel.: (03327) 469 12 0

Teefachgeschäft & Confiserie Gutenbergstraße 98 Potsdam Tel.: (0331) 201 52 71

/// Feine Kost ///

17

Florida Eiscafé Klosterstraße 15 Berlin Tel.: (030) 367 57 70 0 Imkerei Grundmann Dorfstraße 40 Storkow Tel.: (033760) 209 66 Lindner Feinkost Ostpreussendamm 90/92 Berlin Tel.: (030) 710 91 0

Weine und Spirituosen Braumanufaktur Forsthaus Templin Templiner Straße 102 Potsdam Tel.: (033209) 217 97 9 Minima Culpa Dortustraße 70 Potsdam Tel.: (0331) 979 20 59 Essclusiv Feinkost und Probierstube Gutenbergstraße 89 Potsdam Tel.: (0331) 581 78 60 Vom Fass Gerlachstraße 27 Potsdam Tel.: (0331) 626 25 28 La-Bouteille Karl-Liebknecht-Straße 111b Potsdam Tel.: (0331) 379 72 86 8 Vom Fass Dortustraße 56 Potsdam Tel.: (0331) 270 96 69 Whisky Manufactur Gutenbergstraße 98 Potsdam Tel.: (0331) 280 05 63 Weinwerk Potsdam Friedrich-Ebert-Straße 22 Potsdam Tel.: (0331) 887 13 55 In Vino Dortustraße 61 Potsdam Tel.: (0331) 280 05 01 Weinbau Dr. Lindicke Am Plessower Eck 2 Werder (Havel) Tel.: (03327) 741 41 0

Ausländische Spezialitäten In Asia Lindenstraße 19 Potsdam Tel.: (0331) 243 74 74 Prima-Markt Russische Spezialitäten Am Kanal 50 Potsdam Tel.: (0331) 979 34 26 La Strada Südländische Spezialitäten Karl-Liebknecht-Straße 133 Potsdam Tel.: (0331) 740 56 20 Ungarische Spezialitäten Jägerstraße 35 Potsdam Tel.: (0331) 201 69 09 Deutsch Französisches Caféhaus Johannes-R-Becher-Straße 65B Potsdam Tel.: (0331) 290 00 73

Sonstiges Kleinkost Zeppelinstraße 49 Potsdam Tel.: (0331) 379 68 99 7 Biokräuterei Oberhavel Hans-Loch-Staße 14 Oranienburg Tel.: (03301) 575 50 5 Pilzhof Dr. Schulz Dorfstraße 16 Werneuchen Tel.: (033438) 672 77 03/2011 • stadtmagazin-events.de


Š Fotolia


am

8. M채rz ist Frauentag


/// Fit & Gesund ///

Anzeigen

Die Potsdamer Fitness-Päpstin Sabine Dzaack weiß, wie man auch mit 50 noch fit ist

Foto: Claudia Pfeil

Potsdam exklusiv | stadtgeflüster finale | Erwischt | kleinanzeigen | bewegungsmelder | verlosung | film | literatur | kultur | musik | Campus & bildung | reise | gastro | Lust & Liebe | kids & Familie | fit & gesund

20

................................................................ Sie hat zahlreiche Ausbildungen im Sportund Gesundheitswesen und betreibt die Medical Fitness Lounge. Sabine Dzaack, die in Kürze 50 Jahre alt wird, kümmert sich ganzheitlich um Frauen und Männer egal welchen Alters, die Gewicht und Fett reduzieren oder einfach nur fitter werden wollen. EVENTS-Redakteurin Juliane Probst sprach mit ihr über Fitness und Gesundheit.

................................................................

Sie sind Heilpraktikerin, Personaltrainerin, Ernährungsexpertin, Orthomolekulartherapeutin sowie Masseurin. Sie haben außerdem Ausbildungen in der Psycho-NeuroImmunologie, kineosologischem Tapen, Shiatsu und vielem mehr. Was motiviert Sie, sich ständig weiterzubilden? Jeder Mensch hat seine eigene individuelle Biochemie und genetische Disposition. Somit kann es keine Standards in der Ernährung und im Sport geben. Genau diese Erkenntnis verlangt von mir eine ständige Weiterbildung im Bereich Ernährung, Medizin und Sport, wenn ich in meinem Beruf erfolgreich arbeiten möchte. Gibt es etwas, das Sie noch lernen möchten… etwas, dass ihre Ausbildungsliste ergänzt? Wenn ich ehrlich bin, ja. Wobei die Angebote in meiner Praxis und im Studio ja schon sehr umfangreich sind. Aber ein großes Vorhaben möchte ich auf jeden Fall noch umsetzen: Die Biophotonen-Technologie stadtmagazin-events.de • 03/2011

um den individuellen Ernährungsplan zu erarbeiten. Kunden, die etwas schneller zu ihrem Wunschgewicht kommen wollen oder bei denen die Fitness im Mittelpunkt steht, biete ich Personaltraining an. Ein individuelles Trainingsprogramm sorgt für schnelle Gewichtsreduktion und KörperSie werden in Kürze 50, was man Ihnen straffung. Und der ganz Eilige hat die nicht ansieht. Sie haben einen straffen, Möglichkeit, sich der revolutionären Ultraschalltechnologie zur Unterstützung der trainierten Körper. Was ist Ihr Geheimnis? Ich habe keine Geheimnisse. Aber zum Fettreduktion zu unterziehen. Bereits nach Studio fahre ich zum Beispiel sehr gern einigen Behandlungen, einer entsprechenmit dem Fahrrad. Das sind schon die ersten den Ernährungsweise und einem Sport15 Kilometer Fahrtweg. Da ich sportlich programm sind Umfangsreduktionen zwischen zehn und und auch beratend in .................................................... 15 Zentimetern nach meinem Job gefordert Ein fitter und gesunder Körper vier bis fünf Wochen werde, versuche ich realistisch. ein gesundes Maß ist in jedem Alter möglich. an Bewegung und .................................................... Mit welcher PhiloErholung für mich zu finden. Dabei ist ein guter Mix von Kraftsport sophie gehen Sie durchs Leben? und funktionellem Ganzkörpertraining Wichtige Inhalte meiner Lebensphilosophie wichtig. Ich esse leidenschaftlich gern und habe ich mir aus dem Yoga angenommen. So so kommen für mich nur hochqualitative habe ich gelernt, aufmerksam, achtsam und Lebensmittel auf den Speiseplan. In der liebevoll mit mir und meinen Mitmenschen Woche verzichte ich aber weitestgehend umzugehen. Stressige Situationen lasse ich entspannt und gelassen auf mich zukommen. auf Getreide- und Milchprodukte. setzt in der Medizin neue Horizonte. Mithilfe geeigneter Technik ist man damit in der Lage, rechtzeitig Krankheiten zu erkennen und zu behandeln, bevor sie ausbrechen. Diese Präventionstechnologie interessiert mich sehr.

Ihr Wissen geben Sie in Ihrer Medical Fitness Lounge in Potsdam an Ihre Klienten und Patienten weiter. Was erwartet mich, wenn ich zu Ihnen komme? Als erstes mache ich einen Nahrungsmittelunverträglichkeitstest. Der gibt Aufschluss darüber, welche Lebensmittel den Körper gesund machen und welche ihn belasten. Das Testergebnis ist für mich der Leitfaden,

Ihr Fitnesstipp an unsere Leser? Man sollte seinen Tag mit einem großen Glas Wasser beginnen. Das reinigt und entgiftet den Körper und regt die Verdauung an. Schon nach 14 Tagen wird man seinen Arbeitsalltag deutlich fitter starten können. Medical Fitness Lounge, Brandenburger Str. 17 Tel.: (0331) 647 48 757, www.medical-fitness-potsdam.de


/// Fit & gesund ///

21

Vital und gesund

Zwei Messen unter einem Dach vereint

finale | Erwischt | kleinanzeigen | bewegungsmelder | verlosung | film | literatur | kultur | musik | Campus & bildung | reise | gastro | Lust & Liebe | kids & Familie | fit & gesund

Für Gesundheitsinteressierte und Senioren vereinen sich zwei Messen in Babelsberg. Die Messe „Vital & 50plus“ beinhaltet sowohl die 2. Brandenburger Gesundheitsmesse, als auch die 6. Brandenburger Seniorenmesse. Für beide hat Anita Tack, Ministerin für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz des Landes Brandenburg, die Schirmherrschaft übernommen. Die Ausstellerpräsentationen werden durch ein abwechslungsreiches und kostenfreies Informations- und Rahmenprogramm ergänzt. So erwartet die Besucher an allen Messetagen ein Vortragsprogramm zu Gesundheits- und Seniorenthemen.

Potsdam exklusiv | stadtgeflüster

Anzeigen

Ein Stand aus dem Jahr 2010: Wellness vom Toten Meer

Partner sind das Klinikum Ernst von Bergmann, das St. Josefs Krankenhaus, das Evangelische Zentrum für Altersmedizin und die Verbraucherzentrale Brandenburg. Dazu gibt es auf der Bühne einen bunten Mix aus Mode, Tanz und Gesang. Kinderchöre von der Kita am Kanal sowie der Kita Benjamin Blümchen sind genauso zu sehen, wie die ADTV Tanzschule Balance, die zum Mittanzen einlädt. Eine schauspielerische Einlage kommt von der „Theaterschatulle“ vom Seniorentheater am Schlaatz. Auch das Potsdamer Kabarett Obelisk, das Ausschnitte aus „Manche mögen's heiß“ zeigt, konnte für einen Auftritt auf der Messe gewonnen werden. Wie im vergangenen Jahr wird auch diesmal wieder ein Gesundheitsparcours angeboten, bei dem die Besucher verschiedene Gesundheitstests durchlaufen können. So kann man beispielsweise seinen Blutdruck und Blutzucker messen lassen oder auch einen Hörtest durchführen. Zum ersten Mal auf der Messe mit dabei ist das Mammomobil – eine Initiative des Ministeriums für Umwelt, Gesundheit und Verbraucher – bei dem sich Frauen zum Mammographiescreening als Brustkrebsvorsorge beraten lassen können. Für eine gute Anbindung zur Messe ist gesorgt: Es gibt einen kostenfreien Messeshuttle zwischen dem Potsdamer Hauptbahnhof und dem Veranstaltungsort, der Metropolis Halle. Ralf Schuster Messe Vital & 50plus, 18.-20.03., täglich 10-18 Uhr, Eintritt: 3 Euro, erm. 2 Euro, Fam.karte 6 Euro, Tel.: (0331) 201 66 78, www.vital50plusmesse

03/2011 • stadtmagazin-events.de


fit & gesund | Potsdam exklusiv | stadtgeflüster finale | Erwischt | kleinanzeigen | bewegungsmelder | verlosung | film | literatur | kultur | musik | Campus & bildung | reise | gastro | Lust & Liebe | kids & Familie

22

/// KIDS & familie /// Mobbende Jungs tendieren zu Gewalt, Mädchen zum Ingnorieren

Schweigen, bis es zu spät ist? Der Schulbesuch als Martyrium – Mobbing beginnt bereits in der Grundschule .....................................................

Verlust von sozialen Kontakten kommen. Die Leistungen lassen nach und die Lust an der Schule geht verloren. Mobbing kann weitreichende negative Folgen für das weitere Leben eines Kindes haben. Oft sind die Opfer allein mit ihrem Problem. Mitschüler mischen sich selten ein – aus Angst, selbst zum Mobbingopfer zu werden. Viele machen sogar mit, um Stärke und Macht zu demonstrieren, Anerkennung zu erlangen, sich beliebt und cool zu fühlen. Eine neuere Form des Mobbings ist das Cyber-Mobbing. Es findet per E-Mail, .................................................... Instantmessenger, auf Videoportalen und in sozialen Netzwerken statt. Besonderheit: Wie Welt-Online kürzlich berichtete, Die Täter, die oft aus dem gleichen Umfeld konnte man in einer Studie nachweisen, kommen, haben die Möglichkeit, anonym dass bereits Grundschüler ein typisches zu bleiben und straffrei Meinungen und Verhalten für Mobbing zeigen. Dabei Anschuldigungen zu äußern. Cybergeht es um böswillige und bewusste Mobbing funktioniert rund um die Uhr und Handlungen, die zum Ziel haben, körperlich hat ein unüberschaubar großes Publikum. oder psychisch unterlegene Mitschüler zu Doch egal wie Mobbing geschieht – es ist sehr verletzend. Was schikanieren. Ob durch ........................................ kann man tun, wenn körperliche, verbale oder stumme Gewalt Ob körperlich, verbal oder stumm – man gemobbt wird? Die meisten Opfer – Mobbing hinterlässt Mobbing hinterlässt Spuren schweigen aus Angst, Spuren. Oft trifft es ......................................... Schamgefühl und der Schüler, die einfach nur „anders“ sind. Mädchen und Jungen Befürchtung, nicht ernst genommen zu mobben dabei gleichermaßen. Während werden. Aber Mobbing muss zum Thema Jungs eher zu körperlicher und verbaler gemacht und der Konflikt ausgetragen Gewalt tendieren, sind es bei Mädchen eher werden. Denn je länger es andauert, indirekte Formen, wie Ignorieren, Lästern umso schwerer lässt sich eine Lösung finden. Der erste wichtige Schritt ist, mit oder Ausschluss aus der Gruppe. Was das Mobben bei den Opfern auslöst, Vertrauenspersonen darüber zu reden. wird dabei häufig nicht bedacht. So kann Mittlerweile gibt es auch Wege, sich selbst es zu Depressionen, Isolation und dem Hilfe zu suchen (siehe Info). Manuela Meister

„Ich möchte nicht mehr zur Schule gehen!“ Nicht selten steckt hinter diesem Satz mehr als nur keinen Bock auf Unterricht und Lehrer zu haben. Das Thema Mobbing wird oft totgeschwiegen oder heruntergespielt. Mobbing, beziehungsweise die Schikane einer anderen Person in regelmäßigen Abständen, ist eine verbreitete Form von Gewalt und zieht sich durch alle Altersklassen. Besonders an Schulen nimmt es stetig zu.

stadtmagazin-events.de • 03/2011

» Hilfe für Mobbing-Opfer Immer ein offenes Ohr > Mobbing Help Desk: Beratung für Betroffene, Informationen; Tel.: 07123 381613, www.mobbing-helf-desk.de Mo.-Fr. 18-20 Uhr o. nach Vereinbarung > Bundesweites Kinder- und Jugend. telefon: (0800) 111 0 333 Websites Mobbing an der Schule > Internetangebot der Polizeilichen Kriminalprävention der Länder und des Bundes: www.time4teen.de > Hilfe von Schülern für Schüler: www.schueler-gegen-mobbing.de Schüler helfen Schülern Blogs, Beiträge, Erfahrungen, Unterrichtshilfe zum Thema für Schüler und Lehrer, Fragebögen: www.schueler-mobbing.de Blog von Betroffenen für Betroffene: Blog.schueler-mobbing.de Websites Mobbing allgemein Ausführliche Informationen rund um das Thema Mobbing: www.mobbingberatung.info Webseite mit Infos und Foren zum Thema: www.mobbing.net Aktion „Mobbing – Schluss damit!“: www.mobbing.seitenstark.de Hilfe bei Cyber-Mobbing Alles rund um Cyber-Mobbing, Schutz vor Cyber-Mobbing: www.klicksafe.de


„Wie viele kleine Nadelstiche“

Eine Lehrerin spricht über Ursachen und mögliche Lösungen von Mobbing

..................................................... Es gibt sicher viele Leute, die zum Thema Mobbing an Schulen etwas sagen können. Aber wie sieht es mit den Menschen aus, die unmittelbar dabei sind, oftmals ohne es zu merken? Lehrer haben eine schwierige Rolle zu bewältigen, wenn es um Mobbing unter Schülern geht. Sie sind neutrale Beobachter und kriegen doch häufig nicht mit, was da hinter ihrem Rücken, auf dem Schulhof oder auf dem Schulweg passiert. EVENTS-Redakteurin Manuela Meister hat eine Lehrerin dazu befragt und interessante Antworten bekommen. Frau Schmidt* unterrichtet in den Sekundarstufen I und II und ist seit über 25 Jahren im Schuldienst. Sie hat in verschiedenen Schulformen unterrichtet und als Vertrauenslehrerin Erfahrung gesammelt.

...............................................

Hatten Sie in Ihrer bisherigen beruflichen Praxis schon mit Mobbing zu tun? Diese Frage muss ich bejahen. Mobbing gibt es in allen Altersklassen und Schulformen. Es ist aber so, dass man als Lehrer sehr genau hinschauen und beobachten muss, um Veränderungen an den Schülern zu erkennen, da in den Unterrichtsstunden die Dinge meistens nur unterschwellig laufen. Ab wann kann man wirklich von Mobbing reden? Ich glaube, das ist von Person zu Person unterschiedlich und abhängig davon, wie man es auffasst. Bildhaft gesprochen ist es doch so: ein Nadelstich tut nicht weh, aber viele kleine Nadelstiche immer auf

Lehrer und Schüler verbringen eine ganze Menge Zeit miteinander. Fast mehr, als die Kinder mit den Eltern. Deshalb ist es sicher positiv, wenn man sich nicht nur als Lehrer und somit als neutrale Person, sondern auch als Mensch und Privatperson mit einbringt. So entsteht Vertrauen. Wenn man einen Was kann man gegen Mobbing in Schulen Menschen in seiner Gesamtheit kennt, kann er auch als Gesamtheit unternehmen? ........................................ gewertet werden. Um diese Frage zu „Wann beginnt Mobbing, beantworten, sollte man sich damit auseinwann ist es einfach nur Kritik?“ Ist darüber reden der einzige Ausweg? andersetzen, warum ......................................... Aus meiner Erfahrung Mobbing entsteht. Ich denke, es gibt Mobbing unter Schülern, ist der wichtigste Weg, sich damit ausaber auch von Lehrkräften gegen Schüler einander zu setzen. Gleichzeitig ist es natürlich auch wichtig, über sich selbst nachzudenken, aber auch über den anderen. Also Selbstreflexion und auch die Reflexion über den anderen, um Gemeinsamkeiten zu erkunden, um das Anderssein als etwas Positives erfahren zu können und um Toleranz zu entwickeln und zu bewahren. derselben Stelle schmerzen hingegen sehr. Ich glaube, es machen sich einige Leute zu Nutze, wenn sie merken, ein anderer ist an einer Stelle angreifbar, so dass sie immer wieder diesen Punkt bedienen, um jemandem wehzutun.

und von Schülern gegen Lehrkräfte. Wichtig aber ist, zu überlegen: wann beginnt Mobbing, wann ist es einfach nur Kritik? Wenn ich jetzt darüber nachdenke, warum Mobbing passiert, dann gibt es immer jemanden, der sich nicht so verhält, wie es eine größere Menge von Personen für richtig hält. Ich als Lehrerin habe die Möglichkeit, mit Schülern über Toleranz zu reden, ihnen Toleranz vorzuleben und ihnen auch die Chance zu geben, offen Kritik zu äußern. So kann man verhindern, dass sich unterschwellig Antipathien entwickeln.

Wie geht man am besten mit den Tätern um? Die Täter sind oft Menschen mit einem geringen Selbstwertgefühl. Man könnte dem vorbeugen, in dem man als Lehrer ab der ersten Klasse den Schülern zeigt, dass sie Stärken haben, die sie einzigartig machen. Aber auch, dass jeder Schwächen besitzt, an denen man arbeiten kann. Ansonsten helfen vielleicht auch Gespräche, um dem Täter zu verdeutlichen, was er dem Opfer antut und vor allem muss man herausfinden, warum er es tut. Vielleicht ist er an einer anderen Stelle in seinem Leben selbst Opfer von Mobbing.

Also kommt man mit Ehrlichkeit und Offenheit weiter?

Frau Nolte, vielen Dank für Ihre ehrlichen, offenen Antworten. (*Name von der Redaktion geändert)

Spielerisch Wissenschaft erleben Natur und Technik vereint und in einer Ausstellung

Was haben eine Kieselalge und Alufelgen gemeinsam? In ihrer Sonderausstellung gibt die Biosphäre Antwort auf diese und weitere spannende Fragen. In Kooperation mit der Fachhochschule gibt sie mit „Inspiration Natur – Patentwerkstatt Bionik“ einen faszinierenden Einblick in deren Wunderwelt. Immer wieder haben sich Menschen Tricks aus dem unerschöpflichen Ideenpool der Natur angeeignet, um sie in den Alltag zu integrieren. Bereits Leonardo da Vinci versuchte das Fliegen von Fledermäusen zu lernen. Besucher der Ausstellung sollen dies auf unterhaltsame Weise erfahren. An interaktiven Stationen und dank eines Filmes des Projektes „Jugend filmt Bionik“ sehen Groß und Klein, welche cleveren Kniffe sich Wissenschaft und Technik bereits abgeschaut haben. Jo Graff Inspiration Natur – Patentwerkstatt Bionik, 16.02.-05.06., Mo-Fr 9-18 Uhr (letzter Einlass: 16.30 Uhr), Sa/So 10-19 Uhr (letzter Einlass: 17.30 Uhr), Biosphäre, Eintritt: Biosphären-Eintritt, www.biosphaere-potsdam.de

Von der Natur abgeschaut: Ein Kofferfisch als Muse der Technik

03/2011 • stadtmagazin-events.de

fit & gesund | Potsdam exklusiv | stadtgeflüster

23

finale | Erwischt | kleinanzeigen | bewegungsmelder | verlosung | film | literatur | kultur | musik | Campus & bildung | reise | gastro | Lust & Liebe | kids & Familie

Info

/// KIDs & familie ///


kids & Familie | fit & gesund | Potsdam exklusiv | stadtgeflüster finale | Erwischt | kleinanzeigen | bewegungsmelder | verlosung | film | literatur | kultur | musik | Campus & bildung | reise | gastro | Lust & Liebe

24

/// Lust & Liebe ///

Kribbeln im Bauch Ausgefallene Ideen für das erste Date

.................................................... Verliebtsein - das hat schon was. Der Mensch der Begierde ganz nah, Gefühle der Zuneigung überfluten die Nervenbahnen, die Gedanken haben nur noch ein Ziel. Funkelnde Augen blicken in ebenfalls funkelnde Augen. Schön ist das. Intensität und Romantik werden zum Leitfaden verliebtem Handelns und alles Schlechte dieser Welt wird mal eben für einige Wochen oder Monate ausgeblendet. So einfach und leicht kann das Leben sein, wenn die Suche nach dem vorerst perfekten Partner endet. Die Ausschüttung des „Glückshormons“ Dopamin, welches zu außerordentlichen Glücksgefühlen führt, lässt Körper und Seele in der VerliebtheitsHängematte liegen und sanft hin und her schwingen. Um zu diesem anstrebenswerten Zustand zu gelangen, bedarf es eines Treffens mit potenziellen Partnern – einem Rendezvous. Dieses wurde zu früherer Zeit fast nur im militärischen Bereich benutzt, um Soldaten an einen bestimmten Ort zu bestellen: Rendez-Vous (dt. begebt euch dahin). Kurz, englisch und simpel wird heute „Date“ für ein Treffen zu zweit gebraucht. Hier nun ein paar Dating-Diamanten, die ein ausgefallenes erstes Rendezvous verheißen. Was trinken gehen kann schließlich jeder.

.....................................................

stadtmagazin-events.de • 03/2011

Aktiv Langsam aber sicher hält der Frühling Einzug in die Natur und in die Stimmung der wintergeplagten Potsdamer. Mit ihm kommt auch der Drang nach neuen Abenteuern auf. Und ganz ehrlich: Verliebtsein ist eines der besten Frühlingsabenteuer. Ein Date für Aktivisten: Klettern. Hoch hinaus und das zu zweit ist gleich an drei verschiedenen Orten in Potsdam möglich. Indoor etwa in der Kletterhalle des Satori Fitnessstudios in Babelsberg. Grundlagen-, Technik- und Vorstiegkurse können gebucht und zusammen erlebt werden. Der heimliche Fitnesstest des potenziellen Partners ist hier inklusive. Outdoor steht der zwölf Meter hohe und aus echtem Stein geformte Kletterfelsen in der Waldstadt zum Besteigen bereit. Er liegt direkt an den Ravensbergen, die anschließend zum Entspannungsspaziergang genutzt werden können. Oder aber man begibt sich gesichert in die luftigen Höhen des Kletterwalds im Abenteuerpark Potsdam.

Kreativ-Kulinarisch Datingtechnisch kann ein bekanntes und wohl auch wahres Sprichwort gar köstlich genutzt werden: Liebe geht durch den Magen. Zusammen kochen kann sinnlich, lustig und aufregend sein. Die hohe Kochkunst wird in Kursen unter dem Motto „Potsdam kocht“ von Ingo und Falk Bassenge und ihrer Firma Fine Dine Catering angeboten. Feuchtfröhlich und

bunt können sich Verliebte und die, die es werden wollen auch beim Cocktailmixen amüsieren. Rezepte gibt’s in jedem Buchladen und Drinks mit Namen wie „Long Kiss“, „Love Affair“ oder „Chocolate Cherry Bomb“ lassen die Zweideutigkeiten nur so spritzen.

Entspannt Wenn die Vögel zwitschern, die Sonne lacht und der Himmel nicht blauer sein könnte, sind hoch gelegene Aussichtpunkte geradezu prädestiniert, um zu zweit besucht zu werden. Gesprächsthemen über die Lage der Stadt und Infos zu recherchierten Sehenswürdigkeiten werfen gleich ein gutes Licht auf die kulturelle Bildung. Der weite Blick, vielleicht ein bisschen Wind und Arme, die einen festhalten, lassen Romantik entstehen. Das Belvedere auf dem Pfingstberg, die Terrassen des Parks Sanssouci und der Flatow Turm im Park Babelsberg sind romantische Anlaufstellen, um die Aussicht (im doppelten Sinne) genießen zu können.

Ausgefallen Neben ausgedehnten Spaziergängen in der Potsdamer Park-und Seenlandschaft gibt es auch die Möglichkeit, die Stadt gemeinsam per Segway zu erkunden. Drauf gestellt und los gedüst – so die Devise zu den lustigen Geräten, die eine Mischung aus Roller und Moped darstellen und einen Heidenspaß machen. Nora Stelter


Potsdam exklusiv | stadtgeflüster

/// Lust & Liebe ///

25

Wie werde ich ihn nicht los in fünf Minuten? Die No-Go’s beim ersten Date – und Tipps, die Chance auf mehr zu erhöhen

finale | Erwischt | kleinanzeigen | bewegungsmelder | verlosung | film | literatur | kultur | musik | Campus & bildung | on.line | reise | fit & gesund | Familie | gastro | Lust & Liebe

Kolumnistin Andie muss einen Artikel darüber Unangebrachte Kleidung: Auf Klamotten schreiben, wie Frauen mit Taten und Worten wie die Jogginghose, den Lieblingspulli aus unbeabsichtigt ihre Geliebten vergraulen: Sie der Grundschule oder Omas selbstgemachte legt im Film „Wie werde ich ihn los in 10 Tagen“ Strickjacke ist zu verzichten. Muffsocken und Raffinesse an den Tag, um ihren potenziellen Schweißränder laden auch nicht dazu ein, den neuen Freund loszuwerden. Wenn sie sein Rest kennenzulernen. Kleider machen Leute! Der bestes Stück mit „Prinzessin Sophia“ betitelt, Griff in den Schrank sollte nicht komplett zufällig möchte er am liebsten schreiend davon laufen. geschehen. Wichtig ist, sich wohlzufühlen und Verständlicherweise. Hier sich nicht zu verstellen. ............................................. lest ihr, was ihr beim ersten Date besser lassen solltet, Stehst du auch auf Fesselspiele? Zu intimes preisgeben: Stehst um keinen Schreianfall und du auch auf Fesselspiele? ............................................. plötzliches Fluchtergreifen Kritisch! Die sexuellen beim Anderen zu verursachen. Vorlieben vielleicht lieber (vorerst) etwas in den Hintergrund stellen. Falsche Gesprächsthemen: Für ein paar Auf der anderen Seite sorgt ein Sekunden über das Wetter zu reden, derartiger Kommentar sicher mag gehen. Aber auf keinen Fall für einen unbezahlbaren stundenlang über den oder die Gesichtsausdruck. Ex philosophieren, herziehen oder schmachten. Das erste Mit der Tür ins Haus Date dient nicht der fallen: Beim ersten VergangenheitsbeDate sollte man zwar wältigung. Erbarnicht unbedingt mit mungswürdige verdeckten Karten Oden an die spielen, aber auch eigene Einnicht sofort das samkeit oder Ass aus dem Ärmel die lebhafte schütteln. „Gehen Beschreibung wir zu mir oder dir?“ des innigen kann warten. Wunsches nach Nachwuchs sorgen Sich volllaufen lassen: ebenfalls nicht für Mut antrinken kann schneller verliebte Blicke. zum Gegenteil umschwenken, als man denkt. Es ist weder cool als Alkoholiker da zu Keine Zeit: Jeder sollte sich Zeit nehmen, den stehen, noch im Vollrausch Schwachsinn zu reden Gegenüber kennenzulernen und nicht nur auf oder gar am nächsten Tag mit fettem Kater und sich fixiert sein. Ruhig zum Dialog ermutigen, Gedächtnisverlust aufzuwachen. wenn der Andere schüchtern erscheint, aber auch sich selbst zurücknehmen und nicht ohne Punkt Viel kann schiefgehen, doch wie schön wird es, und Komma reden. Ach ja, Pünktlichkeit ist eine wenn alles glatt läuft. nicht umsonst hoch geschätzte deutsche Tugend. Jo Graff

Wie werde ich ihn los in fünf Minuten? Abwimmeln leicht gemacht – Körbe erweitern den Erfahrungsschatz

Die ersten Sekunden einer Begegnung entscheiden darüber, ob man sich gegenseitig riechen kann. Nun steht derjenige, der es bis zum ersehnten Rendezvous geschafft hat, also vor einem und der Funke lässt auf sich warten. Und ehrlich gesagt will man nicht mehr, dass überhaupt etwas überspringt, denn das Aufeinandertreffen ist gänzlich uninspirierend und das Date ein Flop. Was tun, um eine Kränkung und langwierige Erklärungen zu umgehen? Das erste Stichwort fiel bereits: à propos Geruch… Ein Döner zwischendurch bewirkt wahre Wunder. Wenn der Abstand immer noch nicht groß genug ist, hilft es womöglich,

über all die Krankheiten zu lamentieren, die man hat, hatte oder gern hätte. Höchst unhöflich ist garantiert das unablässige SMS-Schreiben an die Heerschar der Freunde. Sollte das Nerv-Date nach wie vor auf sein Interesse beharren, könnte man ihn sicherheitshalber mit falschem Namen nennen, erzählen, man möge David Hasselhoff und sich über seine finanzielle Lage erkundigen. Eine Einladung zum Sonntagsgedeck im trauten Familienkreis ist gewiss auch nicht verkehrt. Im schlimmsten Fall tut man es den Weibchen einer australischen Eidechsenart gleich und wirft sich auf den Rücken. Wenn auch das zu keinem Ende führt, bleibt nur noch die Hintertür. Gabi Weber 03/2011 • stadtmagazin-events.de


Lust & Liebe | kids & Familie | fit & gesund | Potsdam exklusiv | stadtgeflüster finale | Erwischt | kleinanzeigen | bewegungsmelder | verlosung | film | literatur | kultur | musik | Campus & bildung | reise | gastro

26

/// Essen & Trinken ///

anzeigen

Fladenbrot normal oder Vollkorn

NEU: Gefüllte Backkartoffel

Leckeresxxx vom Spieß Lage um Lage würziges Kalbsfleisch xxx für zwischendurch Er ist fast so alt wie die Wende und hat mit Qualität und Geschmack bewiesen, dass er nicht einer von vielen ist: der Sanssouci Döner in Babelsberg. 20 Jahre ist er jetzt schon dabei und überzeugt seine Kundschaft mit Döner Kebab, der im Gegensatz zum Drehspieß aus reinem Kalbsfleisch besteht. Der allerorts beliebte und zum ersten Mal in Kreuzberg in den 70er Jahren verkaufte Döner Kebab kann hier in verschiedenen Variationen bestellt werden. Es gibt XXL Döner, Döner mit doppelter Fleischeinlage und den speziellen Sanssouci Döner. Dieser

wird im frischen selbst gebackenen Brot serviert, das auch in einer Vollkornversion erhältlich ist. Ab sofort gibt es für 4,90 Euro auch eine Backkartoffel mit Dönerfleisch, zu der verschiedene Soßen gewählt werden können. Darüber hinaus stehen Hamburger in vier Größen (von S bis XL) und verschiedene Pizzen nach Wunsch zur Auswahl im Sanssouci Döner. Ein besonderer Clou ist auch die türkische Pizza, deren Teig bei jeder Bestellung frisch zubereitet wird. Kerstin Jung Sanssouci Döner, Rudolph-Breitscheid-Str. 47-48, Tägl. 10-4 Uhr

Türkische Pizza mit frischem Teig

Küchenkunst un

Frühlingsstart mit verlängerten Öffn „Aufgemacht bis in die Nacht!“ heißt das neue Motto auf dem Klausberg. Mit verlängerten Öffnungszeiten startet das Restaurant und Café Drachenhaus in den Frühling. Erstmalig ist das Traditionsunternehmen von März bis Oktober bis in die späten Abendstunden geöffnet. Damit folgt das Haus dem Wunsch vieler Besucher, die sich besonders zum Tagesausklang vom einzigartigen Panorama mit Schlossanlagen und Weinberg begeistert zeigten. Auf den begrünten Terrassen kann bei schönem Wetter gut gespeist werden oder man lässt einfach die Seele baumeln.„An sternklaren Abenden krönen ein edler Tropfen und der atemberaubende Blick auf Sanssouci den Besuch“, verspricht Geschäfts-führer Alexander Hortig, der das Kleinod alljährlich mit bester Brandenburgischer Küche und exklusiven Events zum Anziehungspunkt für Einheimische und Touristen werden lässt.

Kleinod am schönsten Platz Mediterrane Spezialitäten in ausgezeichnetem Restaurant am Neuen Markt

Das Restaurant Waage am Neuen Markt ist ausgezeichnet mit dem Gütesiegel „Potsdamer Gastlichkeit“ – und das zu Recht. Eine exquisite Karte, Speisen im historischen Ambiente, was will der Gast mehr. Eine reizende Umgebung für den Genuss mediterraner Gerichte oder beim

stadtmagazin-events.de • 03/2011

Business Lunch. Diesen serviert das Team von Dienstag bis Freitag zwischen 12 und 16 Uhr. Das Zwei-Gänge-Menü gibt es für neun Euro. Dazu einen sardischen Weißwein oder umbrischen Roten – so gelingt das Geschäftsessen. Die pikant zubereiteten Fischgerichte sind empfehlenswert. Dazu bietet die Küche Schmackhaftes aus dem Kräutergarten für Lachs, Zander oder Scampi vom Grill. Wer es sehr festlich mag, sollte unbedingt einen Blick in die Champagnerkarte werfen. Wie wäre es zum Beispiel mit einem „Ruinart“ zu einem Vier-Gang-Menü? Steffen Westermann Restaurant Waage, Am Neuen Markt 12, Tel.: (0331) 817 06 74, Di-Sa 12-24 Uhr, So 12-22 Uhr, www.restaurant-waage.de


27

Restaurant & Café Heider, Eis•Cafe Am Brandenburger Tor, Daily Coffee, Eismanufaktur Potsdam

nd Köstlichkeiten

nungszeiten direkt im Park Sanssouci Kulinarisch köstlich wird es unter anderem bei „Scampis satt“. Scampis – so viel, wie jeder Gast möchte – werden mit knackigen Salaten, fünf verschiedenen Dips und ofenfrischem Baguette gereicht. Vom Chefkoch persönlich werden die frischen Delikatessen vor den Augen der Gäste zubereitet. Übrigens – ob Hochzeiten, Familienfeste, Geburtstage, Jubiläen oder Firmenevents – zwei Gasträume in barockem Stil mit bis zu 90 Plätzen und drei Terrassen mit 160 Plätzen eignen sich für Feierlichkeiten aller Art. Individuelle Arrangements werden vor Ort maßgeschneidert. Komplette Menüs, kalt-warme Buffets, Kaffeetafeln oder Open-Air-Kochshows gehören zum kulinarischen Repertoire des Hauses. Kerstin Jung Restaurant & Café Drachenhaus im Park Sanssouci, Maulbeerallee 4 a, Tel.: (0331) 505 38 08, März-Oktober tgl. ab 11 Uhr bis Abends, www.drachenhaus.de

Auf die Tickets, fertig, los Karrierestart in vier erfolgreichen Potsdamer Unternehmen Wer auf der Suche nach neuen Perspektiven und Herausforderungen ist, sich neu orientieren möchte oder eine Ausund Weiterbildungsmöglichkeit sucht, der sollte jetzt unbedingt weiterlesen. Vier langjährig etablierte Potsdamer Unternehmen bieten sympathische Teams, sichere Arbeitsplätze, vielseitige Tätigkeiten, flexible Arbeitszeiten und stehen für mitarbeiterorientierte Unternehmensführung, Qualität und ein innovatives Produktangebot. Berufserfahrung ist nicht in allen Bereichen zwingend notwendig: Einarbeitungen und Schulungen bereiten auf die anstehenden Tätigkeiten vor. Teil- und Vollzeit in Anstellung sowie geringfügige Beschäftigungen (400 Euro Basis) sind möglich. Voraussetzungen: grundsätzlich Freude am „Dienst leisten“ und am Umgang mit Menschen. Darüber hinaus sollten die zukünftigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter über vorbildliche Umgangsformen und ein gepflegtes Erscheinungsbild verfügen, Lern- und Einsatzbereitschaft sowie Freundlichkeit an den Tag legen. Weiterhin sind Vertrauen, Kommunikations- sowie Teamfähigkeit genau so

wichtig wie Zuverlässigkeit und Flexibilität. Jeder, für den die genannten Einstellungsvoraussetzungen selbstverständlich sind, ist als Bewerber herzlich willkommen. Einfach beigeklebtes Job Ticket ausfüllen und per Post an das jeweilige Unternehmen senden oder abgeben. Auch aussagefähige „klassische“ Bewerbungsunterlagen sind gern gesehen. Karriereperspektiven: > z.B. Servicekraft/ Chef de Rang/Kellner: Professionelle Bedienung, kompetente Beratung und Betreuung von Gästen, Repräsentant der Firmenphilosophie, Fremdsprachen von Vorteil. > z.B. Servicegehilfe/Commis de Rang: Zusammenarbeit mit dem Kellner, Zufriedenheit und Wohlbefinden der Gäste sicherstellen, Ordnung und Sauberkeit im Service- und Gastbereich gewährleisten. > z.B. Buffetkraft: rezepturgetreue Zubereitung von Heiß-, Kalt-, Spezialgetränken, Sicherstellen von Qualität, reibungslosen Arbeitsabläufen und Sauberkeit > z.B. Eismädchen/Kuchenmädchen: mit Liebe zum Detail Eisbecher aus frischen Waren nach vorgegebenen Standards zubereiten, Präsentation des Kuchensortiments, Kugel-Eis- und Kuchen-Verkauf.

03/2011 • stadtmagazin-events.de

Lust & Liebe | kids & Familie | fit & gesund | Potsdam exklusiv | stadtgeflüster

/// Essen & trinken ///

finale | Erwischt | kleinanzeigen | bewegungsmelder | verlosung | film | literatur | kultur | musik | Campus & bildung | reise | gastro

anzeigen


finale | Erwischt | kleinanzeigen | bewegungsmelder | verlosung | film | literatur | kultur | musik | Campus & bildung | reise

gastro | Lust & Liebe | kids & Familie | fit & gesund | Potsdam exklusiv | stadtgeflüster

28

/// reise ///

Roma a piedi* Frühlingsspaziergang durch die ewige Stadt

Weltbekannt ist die Spanische Treppe – Ein Must See für jeden Rombesucher

.......................................................... Man kann Rom niemals ganz entdecken. Die ewige Stadt bleibt unübertroffen in ihrer Vielfalt. Sie ist weltberühmt für ihre einzigartige Kulturgeschichte, Religion, Kunst, Architektur, Mode und Lebensart. Hier trifft Antike auf Moderne. Wer einmal eingetaucht ist in dieses sprudelige volle Leben, kommt immer wieder. Es gibt unendlich viel zu bestaunen und zu erlaufen. Eine gute Reiseplanung und der richtige Standort zahlen sich aus.

.........................................................

Roma Pass Viele Vorteile bietet das Drei-Tages-Ticket für nur 25,- Euro. Das Startpaket für RomTouristen beinhaltet zweimal freien Eintritt und Preisnachlässe für Sehens-würdigkeiten bzw. Veranstaltungen, einen Stadtplan, einen Reiseführer, einen Veranstaltungskalender und das Nahverkehrsticket für Metro, Tram und Bus. Am besten online buchen oder am Flughafen kaufen.

Rom zu Fuß Um das wunderbare Flair dieser italienischen Metropole mit all seinen Facetten aufzuspüren, sollte man „a piedi“ – zu Fuß – auf Entdeckungsreise gehen. Ganz nah dran und mittendrin wäre also der beste Ort für ein Quartier. stadtmagazin-events.de • 03/2011

Unterkunft

die Piazza del Popolo, das Pantheon, die Piazza Venezia mit dem Denkmal Vittorio Emanuele II, das Kapitol, das Kolosseum und das Forum Romanum.

Bevor man ein Hotel oder ein Apartment bucht, sollte man sich grob mit der Stadt vertraut machen. Eine ausgezeichnete Ausgangspositionfür die Erkundung Roms zu Fuß ist die Gegend um den Campo dei Fiori. Mysterium Illuminati So wäre zum Beispiel das 1937 eröffnete Eine besondere Entdeckertour folgt der romantische Boutique Hotel Campo dei Spur, die der Romanautor Dan Brown in Fiori in einem römischen Barock Palast seinem Bestseller „Illuminati“ gelegt hat. eine ideale Adresse für Honeymooner, die Stationen des Illuminati-Pfades sind die ein ganz besonderes Himmelbett suchen. Kirche Santa Maria della Vittoria, die Piazza Ab 90,- Euro in der Nebensaison wohnt Navona, das Pantheon, der Petersplatz und man bei bester Aussicht auf die schönsten die Engelsburg. Man kann mit einem Buch Kuppeln Roms im Albergo del Sole. Es ist bewaffnet selbst auf Spurensuche gehen das älteste Hotel im historischen Stadt- oder lässt sich von einem Guide in die kern zwischen dem Campo und der Piazza mysteriöse Welt des sagenumwobenen Navona, nur zehn Minuten vom Peters- Geheimbundes einführen. Alle Infos unter dom und vom Kolosseum entfernt. Wer www.illuminatitour.com. in der Gruppe reist oder mit Familie kann schöne Ferienwohnungen für zwei bis fünf Personen unter theapartment.it buchen. Als Spanische Treppe Selbstversorger kann man seine Lebensmit- Man sagt „Viele Wege führen nach Rom“. tel wie ein echter Römer auf dem Markt vor Hier in Rom führen alle Wege zur Spanischen der Wohnungstür Treppe. Sie ist der ........................................................... kaufen. Weitere 900 Hauptmagnet und Alternativen für eine der bekannCampo dei Fiori – der ideale Quartier- eine Unterkunft in Rom testen Freitreppen standort, um Rom zu Fuß zu erkunden der Welt. Hingehen, findet man unter venere.com. hinsetzen und die ........................................................... Stimmung genießen.

Elf Highlights Vom Campo dei Fiori aus erreicht man fast alle Attraktionen Roms: den Vatikan, die Villa Borghese, den Trevi Brunnen, die Spanische Treppe, die Villa Medici,

Berninis Brunnen In lauen Frühlingsnächten treffen sich Verliebte und Romantiker an den rauschenden und erleuchteten Brunnen


Monti – Das Handwerkerviertel

Petersdom / Foto: Matthieu Million

Er ist die bekannteste Kathedrale der Welt, Heiligtum der römisch-katholischen Kirche und das Ziel von Millionen von Pilgern aus aller Welt. Es lohnt sich, den sportlichen Aufstieg zur Kuppel zu wagen. Beim Ausblick über den Petersplatz fühlt man sich dem Himmel etwas näher. Heute steht der Petersdom mitten in der europäischen Metropole. Doch zu Kaiser Neros Zeiten lag das Herzstück des Bauwerks, das Grab des Apostels Petrus, noch weit draußen vor der Stadt.

Zu den Sehenswürdigkeiten in Rom gehören auch die zahlreichen Märkte. Der Campo dei Fiori ist der bekannteste unter ihnen. Ein Lebensmittelmarkt, auf dem man günstig Gemüse, Fleisch, Gewürze und, wie der Name erahnen lässt, auch Blumen kaufen

Falls Federico Fellini noch einmal das pralle Römerleben verfilmen wollte, käme er nach Monti. Hier in den engen Gassen direkt hinter dem Forum Romanum und dem Kollosseum gibt es sie noch, die alten Händler und Handwerker. Kleinwagen, Vespas und Api parken im Schatten des antiken Amphitheaters. Ein sonniger

Essen & Trinken Es ist bekannt, dass die Nachfahren des Lucius Lucullus beim Essen wahre Genießer sind. Die Auswahl ist riesig. Von Prominenten gern besucht wird das Ristorante Santa Lucia. Hier tafelt man stilvoll unter alten Bäumen frischen Fisch und handgemachte Pasta. Nebenan in der Trattoria Ugo Al Gran Sasso zwischen Piazza Navona und Parlament gibt es seit über 30 Jahren gute römische Hausmannskost wie z.B. Bucatini alla Matriciana, die der Chef Ugo noch persönlich zubereitet. Es lohnt sich, einige Querstraßen zu gehen, die Auswirkung auf die Preise ist enorm. So liegt gleich hinter dem Passetto, dem Wehrgang zwischen Vatikan und Engelsburg, die solide kleine Trattoria Il Pozzetto. Die Pizza, Nudel- und Risottogerichte sind schmackhaft und preiswert. Die Cucina Italiana in ihrer Vielfalt zu genießen gehört zu den Hightlights Roms. Foto: Pippa West

Petersdom

Märkte

kann. Geöffnet hat er Montag bis Samstag von 6 bis 13.30 Uhr. Kulturliebhaber trifft man auf dem Mercato dell’ Antiquariato de Fontanelle Borghese auf der Piazza Borghese. Es ist einer der größten Büchermärkte. Er findet täglich von 9 bis 17.30 Uhr statt.

Kolloseum – Baukunstwerk der Antike

Frühlingsmorgen wäre vortrefflich geeignet, die all morgendlichen Geschäftseröffnungen, Warenlieferungen und nachbarschaftlichen Begrüßungsrituale bei einem duftenden Latte Macchiato auf der Piazza della Madonna zu erleben.

Anreise

Die Flugdauer ab Berlin beträgt gute zwei Stunden. Ein Hin- und Rückflug mit Easyjet oder Air Berlin kosten zwischen 160,- und 180,- Euro pro Person. Eine Autofahrt auf den Stiefel dauert ungefähr 14 Stunden. Karola Stahlberg (*ital., Rom zu Fuß) www.travel-friends.com

03/2011 • stadtmagazin-events.de

finale | Erwischt | kleinanzeigen | bewegungsmelder | verlosung | film | literatur | kultur | musik | Campus & bildung | reise

Berninis: am Vierströme Brunnen auf der Piazza Navona und am bekannten Trevi Brunnen. Beide sind Meisterwerke barocker Baukunst. Vielleicht lohnt es sich auch, ein Geldstück hinein zu werfen, denn laut altem Glauben erfüllt sich dann ein Wunsch. Man wirft die Münze mit der linken Hand über die rechte Schulter.

29 gastro | Lust & Liebe | kids & Familie | fit & gesund | Potsdam exklusiv | stadtgeflüster

/// reise ///


/// campus /// Jung, modern und forschungsnah: Uni Potsdam

Foto: Karla Fritze

reise | gastro | Lust & Liebe | kids & Familie | fit & gesund | Potsdam exklusiv | stadtgeflüster

30

Nach dem Abi an die Uni

finale | Erwischt | kleinanzeigen | bewegungsmelder | verlosung | film | literatur | kultur | musik | Campus & bildung

Das Wichtigste über die Universität Potsdam: Fakten, Ansprechpartner, Angebote

.......................................................... Was lange währt, wird endlich gut: Jahre wird darauf hingearbeitet, die letzten Tage gezählt – bis schließlich das Abiturzeugnis feierlich entgegen genommen werden kann. Doch die anfängliche Euphorie weicht oftmals großer Ratlosigkeit. Was tun nach der Schule? Wer sich dafür entscheidet, sofort mit einem Studium durchzustarten, hat die Qual der Wahl. EVENTS hilft, etwas Licht in den scheinbar undurchdringbaren Unidschungel zu bringen. In einer Serie stellen wir die großen Bildungsstätten der Landeshauptstadt vor.

.........................................................

20 Jahre nach ihrer Gründung beschreibt sich die Universität Potsdam – größte im Land Brandenburg – selbst als jung, modern, überschaubar und forschungsnah. Mit etwa 17.000 Studierenden und den drei Standorten Neues Palais, Golm sowie Griebnitzsee zählt sie zu den mittelgroßen Spitzenuniversitäten der Republik. Für ihr Konzept zur Qualität in der Lehre wurde sie kürzlich ausgezeichnet. Die Universität Potsdam präsentiert das breiteste Fächerspektrum in Brandenburg mit verschiedenen Abschlüssen – lehramtsbezogen, Einfach- oder Zweifach-Bachelor, Master, Staatsexamen oder Diplom. Es werden die Fächergruppen Geistes- und Kulturwissenschaften, Wirtschafts- und Sozialwissenschaften, Rechtswissenschaften, Bildungs- und Kognitionswissenschaft, stadtmagazin-events.de • 03/2011

Sport- und Gesundheitswissenschaft, Mathematik und Informatik sowie Naturwissenschaften angeboten, die sich wiederum in zahlreiche Fächer unterteilen lassen. Während einige von ihnen als zulassungsfrei gelten, sind andere beschränkt. Entweder muss ein bestimmter Numerus Clausus erfüllt oder die Aufnahmeprüfung bestanden werden. Bei solchen Fächern können aber auch etwas später Plätze im Los- oder Nachrückverfahren vergeben werden. Einige der Studiengänge – wie Patholingustik, IT-Systems Engineering, Europäische Medienwissenschaft und Jüdische Studien – sind sogar einzigartig in Deutschland. Zulassung bekommen, Immatrikulation vollzogen, das Studium beginnt. Die Universität hilft angehenden Studis mit einer Einführungswoche. Nach der Uni kommt die Freizeit: Literaturinteressierte können sich bei „Schreib“, der Zeitschrift für junge Literatur, dem Sprecherkreis oder der Literaturbühne 90 voll entfalten, Theaterfreunde finden bei der „Englisch Drama Group“ ihr Plätzchen, Musikbegeisterten stehen der Chor und das Orchester offen, Kunst- und Fotografieliebhaber sind in der Galerie KunstGang und der Foto-Gruppe richtig. Außerdem kann man den Fachschaftsrat unterstützen. Ein besonderes Highlight der Uni Potsdam sind die zahlreichen Sportund Tanzkurse, die für wenig Geld unter www.hochschulsport-potsdam.de gebucht werden können. Im nächsten Heft wird die Fachhochschule Potsdam vorgestellt. Jo Graff

rund um Studium und »Co. istBeiderFragen richtige Ansprechpartner die Zentrale Studienberatung, welche sowohl telefonisch als auch persönlich berät. Bei besonderen Anliegen ist es möglich, einen Termin zu vereinbaren, der auch außerhalb der regulären Sprechzeiten liegen kann. Am Neuen Palais, Haus 8, Räume: 0.10 - 0.16, 0.82 Telefon: (0331) 977 17 15 E-Mail: zsb@uni-potsdam.de Persönliche Beratung: Mo, Di, Do, Fr 10-12 Uhr, zusätzlich Di 14-17 Uhr Telefonische Beratung: Mo und Do 14-15 Uhr, Di 14-17 Uhr, Fr 10-12 Uhr Für Bewerbungen ist das Dezernat für Studierendenangelegenheiten zuständig. Am Neuen Palais 10, Haus 8 14469 Potsdam Fax: (0331) 977 10 65 Telefon: (0331) 977 13 55 / 16 70 / 16 69 / 13 85 / 13 61 Sprechzeiten: Mo, Di, Do, Fr 10-12 Uhr, zusätzlich Di 14-17 Uhr Telefonische Sprechzeiten: Mo 13-15 Uhr, Do 13-15 Uhr Vormerken: Der nächste Hochschulinformationstag an der Universität Potsdam findet am 17. Juni statt. www.uni-potsdam.de


Bereit fürs Studium?

Der ultimative (nicht ernst zunehmende) EVENTS-Test zum Ankreuzen für alle Unentschlossenen Hast du gern zwei bis drei Monate frei im Jahr?

ja

nein

Bist du der Meinung, die Deutsche Bahn verdient die hohen Beförderungsentgelter nicht?

ja

nein

Lautet dein Motto: Es geht auch billiger?

ja

nein

Bist du der Meinung, deine Krankenkasse soll sich ihr Geld von anderen holen, aber nicht von dir?

ja

nein

Hast du gern Leute um dich, die deine Aufgaben übernehmen?

ja

nein

Findest du, dass ein Doktortitel etwas her macht?

ja

nein

Möchtest du nicht mehr als 2,50 Euro für eine warme Mahlzeit ausgeben?

ja

nein

Hättest du später, wenn du mal groß bist, gern so richtig schön viel Kohle?

ja

Überwiegend „nein“ angekreuzt: Lies dir mal die Auswertung zu „überwiegend „ja“ angekreuzt“ durch! Bist du dir immer noch sicher, dass du überwiegend „nein“ angekreuzt hast? Ist vielleicht nur der Stift verrutscht? Oder die Brille unscharf? Oder kein Licht im Zimmer, so dass du blind ankreuzen musstest? Mach den Test nochmal!

Und noch etwas… Wer Sozialwissenschaften studiert, sollte nicht nachtblind sein. Warum? Weil Taxifahrer bei Nacht am meisten verdienen!

nein

Findest du ein Leben auf Staatskosten durchaus vertretbar?

ja

nein

Hockst du lieber in der Bibo als auf der Baustelle?

ja

nein

Ist Selbstdisziplin dein bester Freund?

ja

nein

Schläfst du gern bis zehn vor zehn?

ja

nein

Auswertung Überwiegend „ja“ angekreuzt: Herzlichen Glückwunsch! Du bist goldrichtig auf unseren Campusseiten. Du bist dazu geboren, um Student zu sein. Und welch eine glückliche Fügung: im April startet das neue Semester, also husch zur Uni oder FH und immatrikulieren. Das Leben ist ein Schlaraffenland mit Semesterferien, günstigem MensaEssen, Studentenrabatten und Semesterticket.

Karrierekonzept für Frauen Mentorenprogramm für Potsdamer Studentinnen

Ab sofort können sich junge Frauen als Mentee bewerben: Im Programm „Mentoring für Frauen – Gemeinsam Zukunft gestalten!“ wird Studentinnen und Promoventinnen aller Fachbereiche die Chance geboten, sich auszuprobieren und neue Erfahrungen zu sammeln. Im Mai geht es los: Zehn Monate werden die Mentees von beruflich erfahrenen Mentoren begleitet, nehmen an Trainings und Netzwerktreffen teil, um praxisnah auf den bevorstehenden Start ins Berufsleben vorbereitet zu werden. In den letzten sechs Jahren konnten 190 Studentinnen von dem Mentorenprogramm profitieren. Das Projekt wird vom Land Brandenburg, der EU und den Brandenburger Universitäten gefördert. Es ist offen für Bewerberinnen der Universität und Fachhochschule Potsdam sowie der Technischen Hochschule Wildau. Bewerbungsschluss in diesem Jahr ist der 4. März. Jo Graff Das Spiel mit dem Führungsstil

reise | gastro | Lust & Liebe | kids & Familie | fit & gesund | Potsdam exklusiv | stadtgeflüster

31

Career Service der Universität Potsdam, Projekt Mentoring für Frauen, Nicole Körner, Tel.: (0331) 977 14 00, nkoerner@uni-potsdam.de 03/2011 • stadtmagazin-events.de

finale | Erwischt | kleinanzeigen | bewegungsmelder | verlosung | film | literatur | kultur | musik | Campus & bildung

Info

/// campus ///


reise | gastro | Lust & Liebe | kids & Familie | fit & gesund | Potsdam exklusiv | stadtgeflüster

32

/// Bildung & Beruf /// Co-Pilotin Maxi Loch studiert die Flugrouten vor dem Start der Boing

die

Serie

Traum jobs

Ready for take-off

finale | Erwischt | kleinanzeigen | bewegungsmelder | verlosung | film | literatur | kultur | musik | Campus & bildung

Einmal Welt und zurück: der Beruf der Pilotin .....................................................

Dreisatz und ein gewisses Gespür für Logik sollten abrufbar sein. Das Schulenglisch darf möglichst nicht allzu eingerostet sein, denn nur den Notruf „Mayday“ zu kennen, ist zu wenig. Merkfähigkeit ist auch beim Piloten-Beruf ein hohes Gut – wer will schon einen Kapitän, der statt nach Rio nach Rom fliegt?! Maxi Loch betont, dass in der ersten Runde schon kräftig ausgesiebt wird. Zu ihrer eigenen Überraschung kam sie in die nächste, die sogenannte Firmenqualifikation. Und jetzt war sie richtig heiß darauf, auch in die Schlussrunde zu kommen, betont sie. Nun ging es um Psychologie und Stressresistenz. Beim Simulator-Fliegen flog sie zwar recht einfache Kurven nach einer kurzen Einweisung, aber währenddessen stellte man ihr Fragen oder sie musste Rechenaufgaben lösen. Im anschließenden Vorstel.................................................... lungsgespräch legten die Prüfer bei ihrem Der Einstieg ins Auswahlverfahren war nicht ganz so glanzvollen Abi den Finger in einfach. Jeder mit Abitur darf sich auf die Wunde. „Da musste ich schon erklären, den Karriereseiten der Airline im Internet warum ich Mathe und Physik abgewählt hatte. Und dann die bewerben. „Am ......................................... Funktionsweise von Anfang habe ich mir Kühlschrank keine großen Chancen Das Schulenglisch darf möglichst einem und Fahrraddynamo ausgerechnet. Mathe nicht eingerostet sein, denn nur erklären“, so Maxi. und Physik hatte ich den Notruf „Mayday“ zu kennen, Aber geschafft. abgewählt, nicht so ist zu wenig Nach ihrer zweieinhalbdie besten Vorausjährigen Ausbildung in setzungen“, erzählt ......................................... Theorie und Praxis in Maxi. Die Bewerbungsstufen zum Traumjob über den Wolken Bremen und Phoenix/Arizona startete sie sind anspruchsvoll. Bei der Berufsgrund- als Erster Offizier bzw. Co-Pilotin auf einer untersuchung fragen die Prüfer technisches Boeing 737 auf Kurz- und Langstrecken Grundlagenwissen ab. Auch Kopfrechnen, durch. Sie liebt das Unterwegssein, die

Fünf Strecken am Tag – maximal. Frankfurt/ Main-Wien, Frankfurt/Main-Madrid. Dann von Frankfurt/Main nach Paris, letzter Flug des Tages mit Übernachtung. Spannend, abwechslungsreich, werden einige Leser sagen – und ja, stimmt, so sieht es auch Maxi Loch, 26 Jahre und seit gut zweieinhalb Jahren Pilotin bei einer der größten deutschen Fluggesellschaften. Dabei hatte die JungPilotin nach dem Abi etwas ganz anderes im Sinn. „Medizin hat mich interessiert, aber ich bin dann erst mal jobben und ins Ausland gegangen“, skizziert Maxi Loch kurz ihr Leben. Nostalgische Erinnerungen an Reisen in der Kindheit haben dann den Ausschlag für den Piloten-Job gegeben.

stadtmagazin-events.de • 03/2011

Abwechslung, das Bereisen der Welt. Für Maxi der Traumjob, der sie einmal als Kapitänin zum Höhepunkt ihrer Karriere führen soll. Übrigens: Jungs dürfen sich auch bewerben. Steffen Westermann

» Wie werde ich pilot/in? Alle weiteren Infos rund um die Ausbildung gibt es beim Luftfahrt Bundesamt unter www.lba.de Die Lufthansa betreibt in Bremen eine eigene Flugschule. Die Kosten müssen die Azubis zum Großteil selbst zahlen, als Richtwert gelten rund 60.000 Euro. Dafür verdienen die Piloten bei Deutschlands größter Airline auch überdurchschnittlich gut. Als Einstiegsgehalt werden durchschnittlich 60.000 Euro brutto pro Jahr plus Schichtzulagen gezahlt. Die zweitgrößte Fluggesellschaft, Air Berlin, bietet ebenfalls ein eigenes Ausbildungsprogramm an. Die Prüfungen sind sehr umfangreich und um als Kapitän zu fliegen, müssen nach allen bestandenen Tests mindestens 1.500 Flugstunden nachgewiesen werden. Die Job-Perspektiven sind sehr gut und die Arbeitslosigkeit eher gering.


Prämie, Scheck und Bafög

Elektroniker-Umschulung

Bildung ist alles, besonders wenn man im Berufsleben immer auf dem neuesten Stand und auf der Höhe der Zeit sein möchte. Doch leider nutzen die Deutschen im internationalen Vergleich diese Möglichkeit noch zu selten, wie die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) zeigt. Dies liegt natürlich auch daran, dass viele, die sich gern beruflich weiterbilden würden, einfach nicht die finanziellen Mittel haben, um an Kurzschulungen oder gar langfristigen und kostspieligen Seminaren teilnehmen zu können. Bund und Land haben darauf reagiert und wollen mit neuen Förderungen mehr Bürger dazu

Startschuss in eine bessere Zukunft – das Zentrum Aus- und Weiterbildung Ludwigsfelde, kurz ZAL, macht´s möglich. 2008 begann die erste Umschulungsmaßnahme für alle Bildungshungrigen. Bei der Initiative zur Fachkräftesicherung im Bereich Elektro/ Elektronik, Fachrichtung Automatisierungstechnik, wurde aktiv mit Unternehmen der Branche, wie zum Beispiel Bosch, Siemens und BMW Leipzig, zusammen gearbeitet. Es entstand ein neues,

Förderungen ermöglichen berufliche Fortbildungen

Weiterbildung mit Einstiegsgarantie

Alle Teilnehmer der Umschulung bestanden die Prüfung

Beruflich auf dem neusten Stand mit der IHK

motivieren und die Möglichkeit geben, an Weiterbildungen teilzunehmen. Dafür wurden Programme wie zum Beispiel die Bildungsprämie, der Bildungsscheck oder das bekannte MeisterBAföG ins Leben gerufen. Johannes Reichenbach

ZAL Ludwigsfelde, Struveweg 5 D, Ludwigsfelde, Tel.: (03378) 85 38 11, www.zal-ludwigsfelde.de

Info

IHK Potsdam, Breite Str. 2 a-c, Tel.: (0331) 278 60, www.potsdam.ihk24.de LASA-Landesagentur für Struktur und Arbeit, Wetzlarer Str. 54, Tel.: (0331) 600 22 00, www.lasa-brandenburg.de

hochmodernes Elektronik-Kompetenzzentrum, in dem praxisnah und effektiv gelernt werden kann. 23 Teilnehmer bestanden die Prüfung und können sich nun bedenkenlos in die Arbeit stürzen. Wenn das mal kein positives Ergebnis ist. Die Umschulung, ständig an aktuelle Marktanforderungen angepasst und erweitert, garantiert einen erfolgreichen Start in den Beruf. Ab dem 14. März wird die Umschulung zum Elektroniker/-in in diesem Bereich erneut angeboten. Interessierte können sich jeden Mittwoch um 10 Uhr im ZAL melden. Manuela Meister

03/2011 • stadtmagazin-events.de

reise | gastro | Lust & Liebe | kids & Familie | fit & gesund | Potsdam exklusiv | stadtgeflüster

33

finale | Erwischt | kleinanzeigen | bewegungsmelder | verlosung | film | literatur | kultur | musik | Campus & bildung

/// Bildung & Beruf ///


34

/// Bildung & Beruf ///

reise | gastro | Lust & Liebe | kids & Familie | fit & gesund | Potsdam exklusiv | stadtgeflüster

Lebensretter der Moderne Neue Technologie: automatische Reanimationshilfe

Da gerade in der Gesundheitsbranche der technischer Fortschritt von größter Bedeutung ist, ist das brandenburgische Bildungswerk für Medizin und Soziales seit kurzem im Besitz einer automatischen Reanimationshilfe. Mit dieser ist nicht nur eine zeitgemäße und optimale Reanimation möglich, sondern auch das realitätsnahe Üben unter schulischen Voraussetzungen.

Das Wiederbelebungsgerät ist eine wertvolle Rettungshilfe

finale | Erwischt | kleinanzeigen | bewegungsmelder | verlosung | film | literatur | kultur | musik | Campus & bildung

Das neue Wiederbelebungsgerät ist nicht nur unter erschwerten rettungsdienstlichen Bedingungen eine wertvolle Hilfe, sondern sorgt auch dafür, dass Patienten sowohl mit der richtigen Frequenz, als auch Drucktiefe reanimiert werden. Ebenso von Vorteil ist, dass das Gerät gleichmäßige und ermüdungsfreie Kompressionen am Kranken durchführt, während sich das Ärtzteteam auf andere wichtige Rettungs- und Behandlungsmaßnahmen konzentrieren kann. Johannes Reichenbach Brandenburgisches Bildungswerk für Medizin und Soziales e.V., Zeppelinstr. 152, Tel.: (0331) 96 72 20, www.bbwev.de

stadtmagazin-events.de • 03/2011


35

Goldenes Handwerk

Aktionstag zur Ausbildung auf Baumesse Handwerkskammer Potsdam, die SHKInnung und die Dachdeckerinnung. Mit Unterstützung der Handwerkskammer Potsdam und der Kreishandwerkerschaft Potsdam werden für dieses und das kommende Jahr Ausbildungsplätze angeboten. Wer sich also für den Beruf des Trockenbauers, des Dachdecker, des Anlagenmechanikers für Sanitär-, Heizungsund Klimatechnik, des Bodenleger und des Tischler interessiert, ist am Aktionstag auf der Landesbaumesse richtig. Angeboten werden auch Ausbildungsplätze in kaufmännischen Berufen wie den des Facharbeiters für Bürokommunikation oder des Groß- und Außenhandelskaufmanns. Ralf Schuster

Hand anlegen will gelernt sein – Oberbürgermeister Jann Jakobs macht es vor Potsdam Bau – 13. Landesbaumesse für Heim, Haus und Handwerk, Metropolis Halle, 11.-13.03., täglich 10-18 Uhr, Eintritt: 4 Euro, erm. 3 Euro, Familienkarte 6 Euro, Tel.: (0331) 201 66 78, www.potsdambau.de

finale | Erwischt | kleinanzeigen | bewegungsmelder | verlosung | film | literatur | kultur | musik | Campus & bildung

Ausbildungsplätze im Handwerk sind begehrt. Wie heißt es doch so oft und schön? „Lern was Bodenständiges, Kind! Etwas, mit Zukunft!“ Für all jene, die genau das vor haben, ist ein Besuch des ersten Aktionstags Ausbildung empfehlenswert. Er findet im Rahmen der Baumesse Potsdam Bau am 11. März von 10 bis 18 Uhr statt. Für Schüler ist der Eintritt zur Landesbaumesse für Heim, Haus und Handwerk – die den Aktionstag beherbergt – an diesem Tag frei. Die Unternehmen stehen vor Ort für persönliche Gespräche zur Verfügung und informieren die interessierten Jugendlichen über Ausbildungsplätze in unterschiedlichen Bau- und Handwerksbereichen. Vorgestellt werden dabei unter anderem das Ingenieurwesen, das Dachdeckerund Tischlerhandwerk, der Heizungsund Sanitärbereich, der Trockenbau, der Metallbau, die Bodenverlegung sowie der Rollladen- und Sonnenschutz. Mit dabei sind Unternehmen wie G&P Metallbau, Rimpel Treppenbau, Dachdekkermeisterin Nicole Grube, Raab Karcher, Naturboden Falkensee und Maurer Sonnenschutz sowie Institutionen wie die Brandenburgische Ingenieurkammer, die

reise | gastro | Lust & Liebe | kids & Familie | fit & gesund | Potsdam exklusiv | stadtgeflüster

/// Bildung & Beruf ///

03/2011 • stadtmagazin-events.de


36

/// Bildung & Beruf ///

reise | gastro | Lust & Liebe | kids & Familie | fit & gesund | Potsdam exklusiv | stadtgeflüster

Weit über Standard

Vielseitige Betreuung während der Ausbildung

Sportbegeisterte Oberschüler können in Nauen Spezialwissen erlangen

finale | Erwischt | kleinanzeigen | bewegungsmelder | verlosung | film | literatur | kultur | musik | Campus & bildung

Um ins Berufsleben einzusteigen, bedarf es mehr als nur schulischer Allgemeinbildung und den Berufswunsch. Nötig sind zudem Spezialwissen und praktische Erfahrung. Beides können Abiturienten und Oberschüler, die sportbegeistert, reisefreudig, ordnungswütig, computeraffin oder sprachbegabt sind, in der WWV-Berufsfachschule Nauen erwerben. Die Schule ermöglicht zweijährige staatlich geprüfte Ausbildungen in den Rich-tungen Sport-, Tourismus- und Fremdsprachenassistenz aber auch Bürowirtschaft und Informationsverarbeitung. Besonders vielversprechend: Neben den einzelnen Spezialisierungen werden kaufmännisches Handwerkzeug vermittelt, Zusatzqualifikationen angeboten und Praktika organisiert. Und je nach Zukunftsplan können Oberschüler die einjährige Fachoberschule anschließen, um das Fachabitur zu erlangen. Marwin Bäßler Berufliche Schule für Wirtschaft Nauen, Zu den Luchbergen 25 , Nauen, Tel.: (03321) 480 80, www.abizubi.de

stadtmagazin-events.de • 03/2011


Hoodie: Lexington Company Jeans: 7 for all mankind

5

Stefan, 25 Personal Trainer

Meine Top Five:

Einmal Fotomodel sein? stefan wurde eingekleidet von:

lindenstr. 11 | www.thesenseofstyle.de

EVENTS veranstaltet jeden Monat ein Foto­shooting und veröffentlicht jeweils eines der Fotos hier im Stadt­maga­­zin. Wenn ihr Lust habt und min­destens 18 Jahre alt seid, egal ob männlich oder weiblich, dann schickt eine Kurzbewerbung mit zwei bis drei Fotos und einigen Angaben (Adresse und Telefon­­nummer nicht vergessen) an folgende E-Mail-Adresse: fotomodel@stadtmagazin-events.de

Foto: Kathleen Friedrich | Kontakt: 0172.3240665

Musik: Dance, House, Pop Film: Troja Buch: Alleine auf dieser Welt Location: Felix Essen: Französisch

03/2011 • stadtmagazin-events.de


finale | Erwischt | kleinanzeigen | bewegungsmelder | verlosung | film | literatur | kultur | musik

/// MUSIK ///

Interview Foto: Billy & Hells

Campus & bildung | reise | gastro | Lust & Liebe | kids & Familie | fit & gesund | Potsdam exklusiv | stadtgeflüster

38

Einige Helden sind nun auch Eltern: Pola Roy, Judith Holofernes, Mark Tavassol und Jean-Michel Tourette (v.l.)

„Potsdam wäre auf jeden Fall ein Kandidat“

Zurück auf Anfang und doch ein Stück weiter – Wir sind Helden mit neuer Platte und Tour

..................................................... Drei mutige Männer und eine noch mutigere Frau haben fast ein Jahrzehnt Erfolgsgeschichte hinter sich. Als Newcomer gefeiert und stets auf dem Teppich der kreativen Normalos geblieben, ruhten Wir sind Helden über ein Jahr müde Köpfe und Glieder aus. Pünktlich zur Erscheinung der CD und DVD „Tausend wirre Worte – Lieblingslieder 2002-2010“ touren die Helden wieder durch das Land und beehren Potsdam mit Kind und Kegel. EVENTS-Redakteurin Nora Stelter sprach mit Schlagzeuger Pola Roy.

....................................................

Ihr werdet nach der Pause oft gefragt, ob nun alles neu sei. Frontfrau Judith meint, dass Entwicklung und Veränderung von statten gegangen sind, die zu einer glücklichen Band dazugehören. Wie würdest du die musikalische Veränderung auf der neuen Platte beschreiben? Grundsätzlich habe ich das Gefühl, dass „Bring mich nach Hause“ eine große innere Verwandtschaft zum ersten Album „Reklamation“ aufweist. Wir haben die Sachen sehr spontan, ohne viel Detailarbeit arrangiert. Viele erste Takes wurden verwendet. Wir haben alles eben so stehen lassen, wie es war. Also eher wieder zurück zu den Anfängen. In der einjährigen Pause hast du weiter Musik gemacht, Judith hat ziemlich stadtmagazin-events.de • 03/2011

schwanger ihr Sofa besetzt, Mark war in den Tropen und Jean wurde ebenfalls Vater. Gibt es sowas wie „Pause“, wenn das Leben fast zehn Jahre lang einer Band gewidmet wurde? Ja, das funktioniert. Wir wollten uns gedanklich und musikalisch auf Null setzen. Die Auszeit haben wir genutzt, um uns zu fragen, wo wir stehen und welche Art Musik wir zukünftig machen wollen. Die erste Woche nach der Pause haben wir fast nur geredet und gemerkt, dass da noch ganz viel ist und wir auf jeden Fall noch eine Platte machen wollen. Du und Judith haben nun zwei Kinder, Jean hat einen Jungen bekommen. Die Kleinen werden euch auf Tour begleiten. Siehst du das als Herausforderung oder freut es euch, dass ihr die Freiheit habt, die Kinder mitnehmen zu können? Es spielt auf jeden Fall beides mit rein. Es ist ein großes Geschenk, die Kinder mitnehmen zu können. Der Tourbus ist durch Friedrich (Anm. d. R.: Judiths und Polas Sohn) mittlerweile kinderfreundlich umgebaut und das Team ist zur Großfamilie geworden. Aber diese Situation ist auch sehr unberechenbar, die Kinder werden krank etc. Es hat seine Schwierigkeiten, aber wir freuen uns sehr auf die Tour. Auf dem neuen Album wird über das Leben, die Liebe und auch um innere Zerrissenheit gesungen, es ist nachdenklicher. Inwiefern haben sich die eigenen Gedanken durch das Kinderkriegen verändert?

Natürlich haben uns die Kinder, vor allem in Bezug auf den Beruf und das Zukunftsdenken, geprägt. Mit einem Kind und einem Beruf, den du liebst, kommt es zur Doppelbelastung. Es entsteht eine innere Verpflichtung und zum Teil auch eine Zerrissenheit. Das ist nicht immer einfach, aber wir haben uns bewusst dafür entschieden. Den Liedern merkt man das an, denn sie sind immer auch persönlich geprägt. Ihr lebt in Kreuzberg. Gibt es etwas Besonderes, was euch mit Potsdam verbindet? Ja, eine schöne Erinnerung verbindet die ganze Band mit Potsdam: Im Waschhaus haben wir zum ersten Mal in der Wir sind Helden-Bandbesetzung gespielt. Das war um 2001, 2002 herum. Potsdam ist eine sehr kinderfreundliche Stadt, falls Kreuzberg mal zu viel wird, wäre Potsdam eine Lebens- und Wohnalternative? Unter den Kreuzberger Eltern wird schon des Öfteren über Umzüge in ruhigere, grüne Gebiete gesprochen. Potsdam wäre auf jeden Fall ein Kandidat. Falls wir ein richtig gutes Angebot bekommen, wäre das durchaus möglich. Vielen Dank für das Gespräch. Wir sind Helden (Support: Emma6), 21.03., 20 Uhr, Waschhaus Arena, Eintritt: VVK 25 Euro, www.wirsindhelden.de


Auf die Plätze – Narren los!

Der Karneval überflutet die Stadt und an drei Spielstätten geht besonders die Post ab Die 5. Jahreszeit geht im März dem Höhepunkt entgegen und so wird die Stadt rund um den Rosenmontag zur bunten und ausgelassenen Partyzone. Ob Motto-Partys oder legendäre, traditionelle Karnevalpartys – es ist alles vertreten. Man sollte sich also nicht wundern, wenn man diese Tage vermehrt lustige Gestalten auf den Straßen sieht.

Programm aus Musik, Comedy, Funken und Männerballett. Am Sonntag lädt das Kinderprinzenpaar zum Kinderfasching ein.

feiern und zu lachen. Neben traditionellem Faschingsprogramm wird bis in die Puppen gefeiert. Wer es richtig krachen lassen will, ist genau richtig!

Villa Feodora Weiber[fast]nacht mit Inselfeeling? Unter dem Motto „Malibu macht Schwung im Schuh“ darf man jetzt schon Baströckchen und Blumenketten herausholen und sich auf´s anstehenden Faschingsprogramm freuen. Dazu gehören die Live-Blödelbarden Beat Monkeys, zertanzte Füße dank DJ Deluxe, Faschingsbowle solange der Vorrat reicht, leckere Männer, ab 11 (23).11 Uhr auch zum Mitnehmen, und natürlich Megastimmung! Manuela Meister

Lindenpark Unter der Parole So wurde 2010 im Lindenpark gefeiert „Babelsberg ist uns zu klein, drum fallen wir in Potsdam ein“ macht sich Nachtleben die LKC-Truppe erst einmal auf Tour durch Potsdam, um dann später in gewohnter Die Partys des ältesten Potsdamer Manier im Lindenpark einzukehren. Dort Karnevalsvereins, dem PKC, sind schon lange wird dann 4 Tage lang genauso wild legendär. Zeit für einen Tapetenwechsel. gefeiert, wie jedes Jahr. Die Partys des LKC Diesmal feiern die illustren Kostümträger sind heiß begehrt und machen Spaß. Für die im Nachtleben. An drei Tagen werden großen Faschingsfreunde gibt es ein buntes Karnevalfans in jedem Alter angetrieben, zu

Glücklich raven

Party mit 90er Jahre Technoheld Wer Mark’Oh bei youtube eingibt, wird keine Minute später mit dem Laptop auf dem Schoss auf der Couch glücklich raven. So erging es zumindest der Autorin. Mark’Oh bestimmte in den 90ern die Dancecharts, führte Hitlisten an und machte unzählige Raver mit Songs wie „Never stop that feeling“ und „Tears don’t lie“ glücklich. Er war einer der Großen und prägte die Techno-Geschichte. Seine Single „Love Song“ avancierte 1994 zum Loveparade-Überhit und errang Gold und Platin. Wer jetzt aber glaubt, dass Marko Albrecht, so sein bürgerlicher Name, in der Dancekanalisation verschwunden ist (hat einer von euch eigentlich irgendwo 2 Unlimited oder Whigfield gesehen?), der irrt gewaltig. Mark’Oh ist fleißig wie eh und jeh. Auf einer riesigen Ravewelle kommt er daher und beschallt jetzt das Potsdamer Publikum. Denn was wäre eine 90er Party ohne Mark’Ohs Musik? Juliane Probst

LKC-Fasching, 04.-07.03., Einlass jeweils 18:30 Uhr, Beginn 20 Uhr, Kinderfasching, 06.03., Einlass 14 Uhr, Beginn 15 Uhr, Lindenpark, VVK: u.a. MAZ Ticketeria (Stern Center), www.lindenpark.de Faschingsparty für alle Altersklassen, 04.03., 05.03., 07.03., Einlass 19 Uhr, Beginn: 20 Uhr, Nachtleben, VVK unter (0331) 951 45 18, MAZ Ticketeria (Stern Center), PNN Ticketshop Weiber[fast]nacht, 03.03., Beginn: 19.99 Uhr, Villa Feodora, VVK: 11,11 Euro unter (0179) 686 69 89, www.feodora1912.de

Musikalisches Können pur Erfolgreiche Akustiktour in Fortsetzung

Es ist beeindruckend, wie viel Mut Subway To Sally bei ihrer ersten Akustiktour aufgebracht haben. Als Rockband gänzlich auf elektronisch gestütztes Instrumentarium zu verzichten, kommt tatsächlich einer Entblößung gleich. Aber der Einsatz der Gruppe Svbway To Sally bietet exklusive Bühnenbilder und Kostüme

Mark’Oh bei Feierstarter, 02.04., 23 Uhr, Waschhaus, Eintritt: 7 Euro, www.markoh.de

lohnt sich: Die Nähe zum Publikum nimmt ungemein zu und das musikalische Können wird präzise vorgeführt. Und so ist es weniger verwunderlich, wenn die Nackt Tour 2006 mittlerweile zu den erfolgreichsten Akustikprojekten des Mittelalter-Rock Genres zählt. Die eigentlich nicht geplante Fortsetzung hält diesmal mehr Details und Arrangements als der Vorgänger bereit und erfreut mit exklusiven Bühnenbildern und -kostümen. Glücklicherweise konnte Potsdam noch die Gelegenheit erhaschen, in den Genuss eines der letzten Konzerte der Nackt II Tour zu kommen. Marwin Bäßler Svbway To Sally, 29.03., 20 Uhr, Hans Otto Theater, Eintritt: VVK 28,50 Euro, AK 31 Euro, www.subwaytosally.com 03/2011 • stadtmagazin-events.de

Campus & bildung | reise | gastro | Lust & Liebe | kids & Familie | fit & gesund | Potsdam exklusiv | stadtgeflüster

39

finale | Erwischt | kleinanzeigen | bewegungsmelder | verlosung | film | literatur | kultur | musik

/// MUSIK ///


finale | Erwischt | kleinanzeigen | bewegungsmelder | verlosung | film | literatur | kultur | musik

Campus & bildung | reise | gastro | Lust & Liebe | kids & Familie | fit & gesund | Potsdam exklusiv | stadtgeflüster

40 /// MUSIK ///

Tanzen, wo der Hammer hing

Ein alter Baumarkt mutiert für eine Nacht zur elektronischen Tanzhölle

Møenster krönen den Coconut Beatclub

Baumärkte – das sind große Hallen, wo man alles Mögliche und Unmögliche findet, um das Eigenheim aufzumöbeln. Aber die Heimwerkerläden eignen sich scheinbar auch genauso gut dafür, eine ganze Nacht lang Abstand von den eigenen vier Wänden zu gewinnen und abzufeiern. Die Vorzeige-Institution für Brandenburgs Elektro-Partykultur, der Coconut Beatclub, macht im März den alten Hagebaumarkt in Ludwigsfelde unsicher. Das Aufgebot von Sound-Bastlern dazu kann sich wahrlich sehen lassen: Two Dots, Patryk Molinari, Marschall & König und Error.ist lassen es ordentlich vibrieren. Krönung ist der Auftritt von Møenster, der brandneuen Vereinigung von Lexy und Gunjah. Alexander Gerlach alias Lexy hat sich als die

Hälfte von Deutschlands erfolgreichstem Electro-Duo Lexy & K-Paul unbestritten einen Namen gemacht und zeigte 2009, dass er als Solokünstler einiges auf dem Kasten hat. Der modefreakige DJ hat sich kürzlich mit seinem Oldskool-Freund Gunjah, der nicht weniger Bekanntheit genießt, zusammengeschlossen und das IndieLabel Møensterbox ins Leben gerufen. Die beiden unermüdlichen Größen, um nicht zu sagen „die Monster“ der Szene, werden ihre neuen Werke vorstellen und Freunde von durchgeknallt-dumpfen Techno, House sowie Minimal beglücken. Marwin Bäßler Coconut Beatclub, 19.03., 23 Uhr, Alter Hagebaumarkt, Ludwigsfelder Damm 13-17, 14974 Ludwigsfelde, Eintritt: 11 Euro, www.coconut-beatclub.de

Lauter Schrott aus und mit der Tonne

Eben noch bei Das Supertalent – jetzt in Potsdam: Zwei Schweizer Percussionisten Zugegeben, man ist zunächst doch recht verdutzt und skeptisch, wenn man auf ein Konzert geht und dann einen arrangierten Müllhaufen auf der Bühne sieht. Man fragt sich: Wie soll daraus hörbare Musik entstehen? Die Show „Trash!“ von Bubble Beatz, die 2011 erstmals in Deutschland die Runde macht, zeigt jedoch auf atemberaubende Weise sofort, dass das Material nichts über die Qualität der Musik aussagen muss. Mit ihrem überzeugenden Geschick holen die zwei schweizer Percussionisten Christian Gschwend und Kay Rauber schon seit Jahren leidenschaftlich aus jedem abgenutzten Gegenstand seinen individuellen Klang heraus. Neben zahlreichen Festivalauftritten konnten sie

Bubble Beatz hauen rein

jüngst bei Das Supertalent – der Talentshow bei RTL – Begeisterung einfahren. In dem aktuellen Format des gern gesehenen Liveacts wird zu dem virtuosen Gedresche

ein vielseitiges Gemenge an derber elektronischer Musik beigemischt, das mehrere Geschmäcker bedient und das durch seinen rauen Klang eine akustische Einheit mit dem „Müll-Sound“ bildet. Auch für die Augen wurde gesorgt: Die beiden Drummer konnten Wolgi Wolgensinger mit ins Boot holen – einen experimentierfreudigen Lichtdesigner, der mit Extremen jongliert. Man darf sich also auf ein mitreißendes, hypnotisches Spektakel freuen, bei dem die nützliche Seite von Abfall beeindruckend, aber auch witzig vorgeführt wird. Marwin Bäßler Bubble Beatz, 25.03., 21 Uhr, Lindenpark, Eintritt: VVK 15 Euro, AK 19 Euro, www.bubblebeatz.ch

Zierlich, aber laut

Österreichs Importschlager auf Potsdamer Bühne „Ich muss gar nichts“ – so lautet ihre Lebensphilosophie. Ihre Fans werden ihr da sicher heftig widersprechen: Doch, die Rockröhre aus Österreich, Christina Stürmer, muss auf ihrer „Nah dran“-Tour auch Potsdam einen lautstarken, musikalischen Besuch abstatten. Das nimmt sie ihnen sicher nicht übel. Schließlich sagt sie selbst, dass sie es liebt, auf der Bühne zu stehen und Menschen in die Augen zu sehen, die von ihrer Musik berührt und mitgerissen werden. Mit mehr als 1,5 Millionen verkauften Tonträgern und etlichen Preisen und Auszeichnungen ist sie eine der erfolgreichsten Sängerinnen im deutschsprachigen Musikgeschäft und längst wurde es Zeit für ein neues Album. stadtmagazin-events.de • 03/2011

Mit „Nahaufnahme“ schaffen Christina Stürmer und Band erneut den perfekten Spagat zwischen Pop und Rock. Ohne großes Drumherum, allein mit der Kombination aus ihrer kräftigen, einmaligen Stimme, lauten, rockigen Klängen und frechen wie nachdenklichen Texten beweist sie einmal mehr, dass sie auf die Bühne gehört. Dabei sieht man der zierlichen, jungen Lady mit den rehbraunen Augen gar nicht an, dass sie zu einer richtigen Rampensau wird, sobald sie die Bühne betritt. Als Kindergärtnerin, die sie wohl geworden wäre, wenn es mit der Musikkarriere nicht geklappt hätte, wäre uns definitiv eine großartige Künstlerin entgangen. Manuela Meister

Christina Stürmer, 24.03., 21 Uhr, Waschhaus, Eintritt: VVK 28,30 Euro zzgl. Gebühren, www.christinaonline.at

Was hätten wir verpasst, wäre Christina Stürmer Kindergärtnerin geworden


Dr. Slide, 04.03., 21 Uhr, Café Rothenburg, Eintritt: frei, www.cafe-rothenburg.de

An die Regler

Am Tage verantwortlich für die saubere Wäsche all jener, die keine Maschine zuhause haben oder ihrer Schmutzwäsche auch mal Auslauf gewähren wollen, des Nachts erfolgt die Verwandlung. Die Verwandlung zum DJ. Klaus Kühn, Vater der Waschbar, macht sich auf die Reise zurück zu seinen musikalischen Wurzeln, deren Heimat in seinem Fall in Halle liegen. Im Herzen ein Punk, legt der Wahlpotsdamer die Perlen der Musikgeschichte auf. Er hat genug gesehen und gehört – er weiß, was gut ist! Es heißt, er sei ein ausgezeichneter DJ. Prima Gelegenheit das neue Hightech-24-Stunden Deo zu testen. Juliane Probst Beatparty, 04.03., 23 Uhr, fabrik, Eintritt: 5 Euro, www.fabrik.de

Von Kneipe zu Kneipe

Zehn Locations, zehn Bands, zehn Euro. Wer noch Platz in seinem Veranstaltungskalender hat, sollte diesen für das erste Werderaner Kneipenfest freihalten. In zehn Lokalen der Stadt stehen Livemusik und Party im Mittelpunkt des Abends. Die Bandbreite der Musiker und Bands aus der Region reicht dabei von Pop und Rock über Oldies und Country bis hin zu Blues und stimmungsvollen Balladen. Das Beste: Jeder Besucher muss nur einmal bezahlen und erhält damit den Eintritt in alle Locations und die freie Fahrt mit den Shuttlebussen. Julia Engel 1. Werderaner Kneipenfest, 12.03., ab 20 Uhr, Werder, Eintritt: 10 Euro, www.kneipenfest.info

Einmal Pommes rot-weiß

Musik für Körper und Geist, gepaart mit einer Portion Aggression, Anarchie und Selbstzerstörung – das erwartet die Besucher beim Gig der Band Frittenbude. Die Jungs aus Bayern rappen und punken sich über Techno und Elektro-Bounce und lassen dabei musikalisch alles verschmelzen, was nur irgendwie Spaß macht. Auch die Outfits sind nicht alltäglich und so kommt es schon mal vor, dass künstlerisch wirkende Pandabären mit blutunterlaufenen Augen über die Bühne streifen. Johannes Reichenbach Frittenbude, 17.03., 20 Uhr, Lindenpark, Eintritt: VVK 15 Euro zzgl. Gebühren, AK 18 Euro, www.frittenbude.blogsport.de

Neue Electro-Partyreihe

41

Legendär und doch neu

Statt elfjähriger Pause sind die Inchtabokatables vorzeitig zurück. Zumindest ein Teil: Robert Beckmann – ehemals Frontmann der Inchies, wie sie von Fans liebevoll genannt werden – an Mikrofon und Geige. Am Schlagzeug Titus Jany, welcher seinerzeit die Inchies mit gründete. Am Bass Karsten Grabo, der zusammen mit Jany bei Potentia Animi spielte. Und last but not least: Jan Springborn an der Gitarre. Die Klänge der neuen Band Grüßaugust klingen fast ein bisschen nach den Inchies. Aber: „Es fehlt ein Ton“. Überzeugt euch selbst! Juliane Probst Grüßaugust, 04.03., 21 Uhr, fabrik Club, Eintritt: VVK 10 Euro, AK 13 Euro, www.gruessaugust.com

Russisch-Deutsche Freunde

Passend zum Jahreszeitenwechsel veranstaltet der Semljaki Verein zusammen mit der Schule der Künste Integrazia einen traditionellen russisch-deutschen Frühlingsball. Der Ball wird in beiden Sprachen stattfinden und durch ein Konzert der Kunstschule und dem ukrainischen Musiktrio Scho gekrönt. Im Anschluss kann zu den bekanntesten Hits der Popmusik bis in die Nacht getanzt werden. Für kulinarische Leckerbissen sorgt das Berliner Restaurant Samowar mit Gerichten aus der russischen Küche. Julia Engel Duell der Welten, 12.03., ab 20 Uhr, Treffpunkt Freizeit, Eintritt: Konzert & Livemusik 20 Euro, : Konzert & Livemusik inkl. Warmbuffet & Wein 35 Euro, nur mit Voranmeldung, www.integrazia.de

Richtige Fünfziger

Sie sind fleißiger, als es der Name vermuten ließe. The Lazy Boys tummeln sich schon seit 13 Jahren auf europäischen und amerikanischen Bühnen herum. 800 Shows haben die Jungs samt ihrer Gitarren, Kontrabass und Schlagzeug schon gespielt. Da Barvater Klaus' Affinität für Rock'n'Roll anhand der schon da gewesenen Bands eindeutig nachweisbar ist, bringen The Lazy Boys Rock'n'Roll, Rockabilly, Country und Blues nun in die heiligen Waschhallen, spielen eigene Songs sowie originelle Cover-Versionen bekannter und unbekannter Stücke der 50er und 60er. J. Probst The Lazy Boys, 12.03., 21 Uhr, Waschbar, Eintritt: 5 Euro, www.lazyboys.de

Rockin‘ Birthday

Memphis hatte seinen Elvis und wir haben unseren. Potsdam-Elvis feiert seinen letzten Geburtstag in den 30ern und die Rockabilly Garage reiht sich ein. Sie wird ein Jahr und beide lassen es am letzten Märzwochenende mit Rock’n’Roll ordentlich krachen. Ein halbes Dutzend Bands sind dabei und wünschenswerterweise auch Oldtimer. Denn Fahrer samt ihrer Schätzchen bis Baujahr ‘65 haben freien Eintritt. Juliane Probst 1 Year Rockabilly Garage e.V., 25.03. 20 Uhr, 26.03. 18 Uhr, Gaststätte & Pension „Am kleinen Zernsee“, An der Havel 17, 14542 Werder, Eintritt: Freitag AK 10 Euro, Samstag AK 20 Euro, ganzes Wochenende VVK 25 Euro, AK 30 Euro + 1 Freigetränk (Bier oder Softdrink)

Tierisch gute Musik

Man könnte sagen, Paul Kalkbrenner hat Electro salonfähig gemacht. Und so tanzen sich Potsdamer immer öfter zu Techno, Electro, Minimal und House die Füße wund. So auch bei der kommenden neuen ElectroPartyreihe Beatfreakz. Die fünf Liveacts Acidfactory, Phillie Deluxe, Tom Stassberger, Sami & Brownie sowie Leonid Weidemann machen samt Lasershow den Anfang und blasen die oben genannten Töne ins Ohr. Bis eins gibt es übrigens ein Getränkespecial: ein Welcomedrink für jeden. Schnell hinter kippen und dann ab auf die Tanze! Juliane Probst

We Are Animals lädt ins Waschhaus ein. Die nächtliche Reise der elektronischen Musik verspricht mit dem Großstadtlöwen Dapayk, seines Zeichens Labelchef von Mo's Ferry Production, ein unvergessliches Erlebnis zu werden. Mit Gunnar Stiller und David Keno wird die Artenvielfalt von House, Minimal und Techno in voller Form entdeckt. WAA lädt zudem noch Jenn, Oliver Raumklang und Tom Hill auf's Boot zum Tanz im Jungle der Techhouse Klänge. Zudem in die zauberhafte Welt entführt werden alle Junglekinder von Leonid Weidemann und David Brenner.

Beatfreakz, 26.03., 23 Uhr, Eintritt: 6 Euro, www.nachtleben-potsdam.com

We are Animals, 26.03., 23 Uhr, Waschhaus, www.we-are-animals.de 03/2011 • stadtmagazin-events.de

Campus & bildung | reise | gastro | Lust & Liebe | kids & Familie | fit & gesund | Potsdam exklusiv | stadtgeflüster

Das Erfolgsrezept von Dr. Slide: melancholische Texte, rauchige Stimme und eingehender Sound. Seit mehr als 32 Jahren steht der Amerikaner auf der Bühne und verpackt seine Suche nach Liebe, Glück und Selbstfindung in wunderbare Lieder, die Mut machen sollen. Gelernt hat er sein Handwerk im Mississippi-Delta bei Blues-Legenden der Achtziger. Seit einigen Jahren tourt der Musiker, früher lediglich in Kanada und den Staaten unterwegs, in Europa. Nun gibt er sich wieder in Potsdam die Ehre. Bewaffnet mit Gitarre und Lowebow – eine selbstgebaute Holzkiste mit zwei Besenstielen – möchte er das Publikum verzaubern. Jo Graff

Foto: Armin Morbach

Mach mir den Lowebow

/// MUSIK ///

finale | Erwischt | kleinanzeigen | bewegungsmelder | verlosung | film | literatur | kultur | musik

short cuts


38

/// MUSIK ///

ein ort fur kosmop

Fabrik potsdam, Hans otto theater, kunstraum Potsdam, museum fluxus+, reithalle, s

Sehnsucht macht Programmänderung

Wie aus einem Besuch im Musikladen eine 30-jährige Deutsch-Rock-Geschichte wurde Purple Schulz – den gibt’s noch?! Das behinderte Menschen kümmert. Darüber erinnert den Autor an seine Jugend in hinaus unterstützt er mit seinen Kollegen den 80ern, wo noch andere Rock- und den Nachwuchs, beispielsweise beim WDRPopgrößen mit deutschen Texten wie Schulfunk. Sein eigener Nachwuchs, die Grönemeyer (west-)deutsche Schüler in Söhne Ben und Dominik, treten in die zwei Lager spalteten: entweder man liebte Fußstapfen des Vaters und bringen eigene oder hasste diese Musik. Dazwischen gab es Songs auf YouTube heraus. nichts. Rüdiger Schulz ist einer der beständigsten DeutschHaben den Blick fürs Wesentliche: Rocker seit über 30 Jahren. Den Purple Schulz (r.) und sein Gefährte Josef Piek gebürtigen Kölner faszinierten in seinen Anfängen die großen Drei der 60er: Beatles, Rolling Stones und The Who. Bei seinen häufigen Besuchen als Teenager in einem Musikladen nervte er die Verkäufer mit seinen Interpretationen des Deep Purple Hits „Child in Time“, was zu seinem Spitznamen Purple führte, den er dann auch als seinen Künstlernamen annahm. Erste Auftritte Anfang der 70er in Köln und Umgebung mit seiner ersten Band „D’accord“ sorgen für Aufmerksamkeit beim damaligen WDRHörfunkchef. In dieser Zeit lernt er den Gitarristen Josef Piek kennen, der zum musikalischen Wegbegleiter und Freund wird.

Szene, Heinz Rudolf Kunze, gemeinsam auf der Piste. Die beiden Alt-Rocker haben nach eigenen Angaben aus einem OneNight-Stand eine vierjährige heiße Affäre gemacht. Aber irgendwann endet auch die heißeste Liebschaft und es kommt zum Partnertausch. Man könnte es auch eine Programmänderung nennen.

Ohne Schnickschnack

Denn das ist der Titel des aktuellen Albums von Purple Schulz und seinem neuen Gefährten, Josef Piek. Klavier, Gitarre und zwei Stimmen – das ist die minimalistische Variante der Songs des eingeschworenen Pop-Duos Purple Schulz und Josef Piek, das den Blick für das Wesentliche frei gibt. Seit gut 30 Jahren arbeiten Piek und Schulz zusammen und schöpfen aus einem opulenten Fundus gemeinsamer Songs. Ganz klar singen sie Hits wie „Sehnsucht“, „Kleine Seen“, „Bis ans Ende der Welt“ und „Du hast mir gerade noch gefehlt“. Aber auch musikalische Juwelen aus ihren zahlreichen Projekten, darunter aus der erfolgreichen Reihe „Gemeinsame Sache“, und Mit Sehnsucht engagiert noch nicht gehörte Titel werden Mit „Verliebte Jungs“ und präsentiert. Viele werden neu „Sehnsucht“ gelingt Purple interpretiert und zeigen, welch Schulz der Durchbruch. In der großes musikalisches Können in DDR ist „Sehnsucht“ einer ihnen steckt. Ohne technischen der beliebtesten Songs des Schnickschnack, einfach, rein Jahrzehnts, was mit mehreren und eingebettet in feinfühlige ..................................................... Auftritten 1989 im Osten gefeiert Arrangements, sprechen die Teeny-Interpretationen von Deep Purple im Orgelgeschäft wird. Schulz ist in seiner Karriere poetischen Texte direkt die .................................................... auch mit internationalen Stars Gefühle des Publikums an, dass wie Brian Adams gemeinsam sich auf gute Musik einstellen aufgetreten. Er engagiert sich gegen Aus- In seinem musikalischen Wirken tauscht kann – zwei „Klassiker“ des Deutsch-Rocks länderfeindlichkeit sowie Rassismus und er sich mit Herbert Grönemeyer und auch von ihrer besten Seite. Steffen Westermann tourt durch Deutschland. Schulz widmet sich mit Konstantin Wecker, Klaus Lage oder auch weiteren sozialen Projekten, wie z.B. Ulla Meinecke aus. Dabei war Purple Purple Schulz & Josef Piek, 04.03., 19.30 Uhr, zu Gunsten der Nordoff/Robins-Stiftung, Schulz in den vergangenen Jahren mit Hans Otto Theater, Eintritt: 25 Euro, die sich mit Musiktherapie um kranke und einem Exponenten der Liedermacher- www.hansottotheater.de

erlebnisquartier www.SCHIFFBAUERGASSE.de stadtmagazin-events.de • 03/2011


musik | Campus & bildung | reise | gastro | Lust & Liebe | kids & Familie | fit & gesund | Potsdam exklusiv | stadtgeflüster

44

/// kultur ///

portrait

Nimmt sich und die restlichen Welt gekonnt auf die Schippe: Markus Maria Profitlich

Pfundskerl Markus Maria Profitlich und seine Achterbahnfahrt durchs Leben

finale | Erwischt | kleinanzeigen | bewegungsmelder | verlosung | film | literatur | kultur

........................................................

Schippe zu nehmen. In 120 Minuten nimmt er seine Zuschauer mit auf eine Reise quer durch die Welt und das Leben des Markus Maria Profitlich und verwehrt dabei kein Detail. Mithilfe seines Tagebuchs erinnert er sich nicht nur an seine schwergewichtige Geburt und seine anschließenden Schulund Berufserfahrungen, sondern lässt auf der Bühne auch seine erste große Liebe Revue passieren und die Zuschauer in den Genuss einer jahrelang gelebten Zahnarztphobie kommen. Die hat nicht nur ihm Zahnschmerzen bereitet, sondern wird ....................................................... auch sein Publikum den ein oder anderen Zahn spüren lassen. Seinen Trophäenschrank schmücken bereits Auch seine Liebe zur See und zu blökenden Auszeichnungen des Deutschen Comedy- Schafen kommt in den zwei Stunden auf Preises als bester Komiker und für die beste der Bühne nicht zu kurz und wird dank Sketchshow in den Jahren 2002, 2004 und tatkräftiger Beteiligung der Zuschauer 2006. Anschließend wurde er von seiner ausgelebt. Fangemeinschaft fast ganze vier Jahre auf Unterstützung bekommt er bei seinem Programm unter keiner Theaterbühne ..................................................... anderem von den mehr gesichtet, denn Schauspielern Ingrid sie waren gespickt Jahrelange Zahnarztphobie Einfeld und Volker Büdts, mit diversen Fernsehund die erste große Liebe welche bereits in „Mensch produktionen, Spiel.................................................... Markus“ an Profitlichs filmarbeiten und SynSeite gespielt haben chronisationen. Dann zwang ihn eine beidseitige Lungen- sowie von dem Mann hinter dem Lenkrad entzündung zu einer knapp einjährigen des Quiztaxis: Thomas Hackenberg. Auch sein ständiger Begleiter Andy Muhlack ist Auszeit. Jetzt – pünktlich zu seiner Lebenshalbzeit – mit dabei und sorgt mit seiner musikalischen meldet er sich mit neuem Programm und in und geräuschakrobatischen Untermalung gewohnter Manier zurück und blickt auf sein für den perfekten Bühnenauftritt. Julia Engel bisheriges Leben. Dabei verzichtet er nicht Markus Maria Profitlich, 06.03., 18 Uhr, darauf, sich selbst, seine 50 Lebensjahre und Waschhaus, Eintritt: VVK 25 Euro, AK 35 Euro, die gesamte restliche Welt gekonnt auf die www.profitlich.de

Zweieinhalb Zentner lebende Comedy, verteilt auf fast zwei Meter Körpergröße. Markus Maria Profitlich ist wohl der gewichtigste Comedian Deutschlands und er hat es faustdick hinter den Ohren. Als Erklärbär, übergroßes Baby und schüchterner Reporter hatte er in der Wochenshow auf Sat.1 sein Fernsehdebüt und spätestens seit ,,Mensch Markus" ist der vollschlanke Komiker deutschlandweit bekannt.

stadtmagazin-events.de • 03/2011

»

Markus Maria Profitlich wurde am 25. März 1960 in Bonn geboren. Nach seinem Schulabschluss machte er eine Ausbildung zum Tischler, entschied sie aber relativ schnell für einen anderen Weg. Seine Bühnenpremiere hatte Profitlich 1984. Drei Jahre später gründete er die Travestie- und Parodiegruppe Magic Marabus, welche mehrere hundert Auftritte im In- und Ausland absolvierte. Einige Jahre später riefen er und Andy Muhlack das Comedyduo ,,Profi und Andy" ins Leben, mit dem sie die verschiedensten Erfahrungen sammelten. Die Zusammenarbeit und Freundschaft der beiden dauert bis heute an. Seinen erfolgreichen Fernsehdurchbruch hatte Markus Maria Profitlich in der Sat.1 Comedyshow „Die Wochenshow“. Nach 120 Folgen und dem Ende der Wochenshow erhielt er eine eigene Show „Mensch Markus“, die bis heute produziert wird. Profitlich ist mit der Schauspielerin Ingrid Einfeldt verheiratet, die in „Mensch Markus“ eine seiner Bühnenpartnerinnen ist. Er ist seit Anfang 2005 Vater einer Tochter und wohnt mit seiner Familie in Lindlar in Nordrhein-Westfalen.


Die spinnen, die Dänen

Skurriler Film über die Resozialisierung mithilfe eines Apfelbaums als Bühnenversion Nach einsilbiger Absprache mit Ivan, „Alle haben bei uns den rechten Pfad ist sein persönliches Ziel für die gefunden, aber das Böse hat bekanntlich nächsten Wochen festgelegt: Adam viele Gesichter.“ So spricht der Pfarrer wird einen Apfelkuchen backen. von der Kanzel einer abgelegenen, halbDie benötigten Äpfel für den leeren Kirche irgendwo im Nirgendwo in Kuchen findet er an einem Dänemark. Ein alter Mann steht auf. Der schönen Baum nahe der Kirche, Pfarrer ermahnt ihn: „Langweilen wir dich, die Ivan fortan „Adams Äpfel“ Paul?“ „Naja, ich muss mal auf's Klo“, nennt. sagt der Alte. „Na gut Paul, los, geh Der Titel des im Jahre 2005 scheißen!“ raunzt der Pfarrer in leisem, aber aggressivem Ton .................................................................. den alten Mann an. Dieser humpelt davon. Maden, Blitzschlag und abgeknallte Raben Den rechten Pfad, wie ................................................................... der Pfarrer namens Ivan behauptet, hat jedoch erschienen dänischen Films niemand in der Kirche gefunden, mit spiegelt ein Stück Skurrilität wider, Ausnahme von Ivan selbst, wie es scheint. die im Film wunderbar inszeniert wurde. Maden zerfressen die Äpfel Adam und die anderen Adams und ein Blitzschlag spaltet den Stamm des Baumes. Gunnar In der ersten Reihe der Kirche sitzen säuft und Khalid knallt vergnügt Gunnar – ein Triebtäter, Khalid – ein Raben mit seinen Pistolen ab, das Tankstellenräuber, die Alkoholikerin Sarah Kind Ivans ist schwerbehindert. und Adam, ein aus der Haft entlassener Um dem stets gütigen und Neonazi. All diese Figuren befinden sich übertrieben religiös-positiv an Ort und Stelle, um eine Resozialisierung denkenden Ivan die bitterbösen in die Gesellschaft zu vollziehen. Adam Schicksalsschläge der Wirklichkeit kam erst vor wenigen Tagen hinzu, ist in seiner kleinen Gemeinde vor mürrisch, wortkarg und latent aggressiv.

Besuch aus Fernost

Augen zu führen, leistet Adam viel Überredungskunst, doch Ivan bleibt voller Güte. Er schreibt allen Geschehnissen den Willen Gottes zu, selbst als Adam ihn brutal verprügelt.

Die Seele aufgerüttelt Die Frage nach dem Guten im Menschen, nach Güte und ob es vielleicht auch zu viel davon gibt, stellt sich dem Zuschauer unweigerlich bei diesen Bildern und spürbar rüttelt diese skurrile Tragik Gedanken und Seele für einige Momente auf. Die tiefschwarze, intelligente, groteske und doch humorvolle Geschichte Adams, der letztlich alles ändert, feierte – neben dem Erhalt europäischer Filmpreise – große Zuschauererfolge und wird nun in einer Bühnenfassung im Hans Otto Theater präsentiert. Nora Stelter Adams Äpfel, 04./08./18.03., jeweils 19.30 Uhr, Reithalle A, Eintritt: 7-20 Euro, www.adams-aepfel.de

Russisch tanzt spanisch

Asiatische Mönche und spektakuläre Kampftechniken

Don Quichote als zauberhafte Ballettaufführung

In einer atemberaubenden und zugleich fesselnden Show präsentieren ehrwürdige und weltweit bekannte Shaolin Großmeister die jahrhundertealte Kung Fu Kampfkunst und die mystischen Geheimnisse des Qi Gong. Dank ihrer perfekten Körperbeherrschung, mentaler Kraft und spektakulären Kampftechniken bringen die asiatischen Kampfmönche, deren Wurzeln zurück bis in das Jahr 495 führen, sogar Eisen zum Brechen. Mit einem Kontrast von rasanten Darbietungen und meditativer Stille zieht die Bühnenshow jeden seiner Gäste in den Bann. Außerdem führt ein Erzähler durch das spannende Leben der Mönche und die geschichtsreiche Vergangenheit ihres

Der versonnene Don Quichote sieht im Traum die Frau seines Lebens und zieht los, um seinem Namen durch Heldentaten zur Ehre zu verhelfen und so seine Herzensdame für sich zu gewinnen. Sein Weg führt ihn nach Barcelona, eine Stadt voller Freude und den verschiedensten Menschen. Unter ihnen befinden sich die schöne Kitri und der in sie verliebte Friseur Basil. Die Schönheit von Kitri zieht Don Quichote völlig in seinen Bann. Könnte sie vielleicht die Frau aus seinen Träumen sein? Ist sie die Frau aus seinen Träumen?

Körperbeherrschung pur

Klosters. Wer sich diesen Event nicht entgehen lassen will, sollte sich also schnell noch eine der heißbegehrten Karten für eine Vorstellung in seiner Umgebung sichern. Johannes Reichenbach Mystische Welten - Die Rückkehr der Shaolin, 25.03., 20 Uhr, Konzertkirche Neubrandenburg; 26.03., 20 Uhr, Tempodrom Berlin, Eintritt: ab 24 Euro, www.shaolin-moenche.de

musik | Campus & bildung | reise | gastro | Lust & Liebe | kids & Familie | fit & gesund | Potsdam exklusiv | stadtgeflüster

45

1869 wurde Don Quichote als Ballett erstmals aufgeführt. Über 140 Jahre später ist es noch immer beliebt und so bringt es die weißrussische Staatliche Ballettakademie Minsk auf die Potsdamer Bühne. Es sind nicht nur die perfekte Körperbeherrschung, die Leichtigkeit des Tanzes und die filigrane Technik der Tänzer, welche die Zuschauer in den Zauber des russischen Balletts ziehen, sondern auch das spanische Flair, das sich auf der Bühne und in den stilechten Kostümen wiederfindet. Julia Engel Ballett Don Quichote, 03.03., 19 Uhr, Nikolaisaal, Eintritt: ab 13,45 Euro, www.nikolaisaal.de 03/2011 • stadtmagazin-events.de

finale | Erwischt | kleinanzeigen | bewegungsmelder | verlosung | film | literatur | kultur

Info

/// Kultur ///


finale | Erwischt | kleinanzeigen | bewegungsmelder | verlosung | film | literatur | kultur

musik | Campus & bildung | reise | gastro | Lust & Liebe | kids & Familie | fit & gesund | Potsdam exklusiv | stadtgeflüster

46

/// kultur ///

Essen kommen!

Kabarett-Kochschau mit Ösi-Einschlag spaltet die Gemüter und Geschmäcker Dirk Stermann und Christoph Grissemann sind in Österreich längst Kult und erobern spätestens seit ihrer „Show Royale“ auf Radio Eins auch Deutschland. Das Markenzeichen des deutschösterreichischen Satiriker-Duos ist ein außerordentlich bissiger Humor, der auch vor Tabu-Themen nicht zurückschreckt. Laut der Süddeutschen Zeitung wirken sogar Harald Schmidt, die Titanic-Redaktion und Helge Schneider harmlos dagegen. Bei all seiner Grenzgängerei kann es dem sogenannten Hardcore-Duo allerdings schon mal passieren, dass es politisch aneckt. Entweder hasst man die beiden Satiriker also oder man liebt sie. Aber egal, wie man zu ihnen steht, man muss zugeben, dass sie ihr Handwerk verstehen und ihr Konzept gekonnt in verschiedenen

Formaten präsentieren. Über ihr verbessertes Kabarettprogramm „Die Deutsche Kochschau 3.0“ wird nicht viel verraten. Vermutlich jedoch wird die idiotische Sprache der Nazis wie gewohnt völlig ironisiert und dazu werden sämtliche fiktive Witzfiguren des Duos überlegt ausgespielt und zusammengestellt. Neben die zwei Alt-Nazis gesellen sich u.a. die durchgeknallten ekligen ORF-Köche Andie und Alex. Ob es wirklich Europas bestes Kabarettstück ist, sei dahin gestellt. Denn für den einen Geschmack mag es ein locker-leichter Happen sein, für den anderen könnte es eine schwer verdauliche Kost werden. Guten Appetit! Marwin Bäßler Stermann & Grisseman, 10.03., 20 Uhr, Waschhaus, Eintritt: VVK 18 Euro, AK 24 Euro, www.stermann-grissemann.at

Grissemann und Stermann tischen auf

Den Leichen auf der Spur

Die Wissenschaft des Postmortalen verpackt im Kriminalroman Drei Mädchen, drei Morde. Der Täter ist zwar gefasst, doch fehlt von den Leichen jede Spur. Für Dr. David Hunter beginnt ein polizeilicher Albtraum. In den Sümpfen von Dartmoor wird eine Leiche gefunden und David kann das ermordete Mädchen identifizieren. Mit Hilfe der Profilerin Sophie und seinem Freund Detective Terry Connors versucht David die weiteren Leichen zu finden, doch die Suche im Moor endet in einem Desaster. Nach zehn Jahren Haft kann Jerome Monk, der damalige Simon Beckett sorgt für Gänsehaut Mörder, aus dem Hochsicherheitsgefängnis fliehen und scheint sich nun an allen rächen zu wollen, die an der Suche im Moor beteiligt waren. Inhaltlich ist diese Story eine typische für den Kriminalroman. Doch die Hauptrolle hat ein Forensiker – ein Mann, der die

Wissenschaft der Verwesungsprozesse von Leichen studierte und deren schaurigschöne Geheimnisse kennt. Hinter diesem Mann steht der Autor Simon Beckett, der durch seine Recherchen zu den Büchern die Polizeiarbeit von ganz Nahem besah. Dies gilt vor allem für die Forschungsanstalt mit dem makaberen Namen „Body Farm“, in der postmortale Veränderungen an Menschen, also an toten Menschen, untersucht werden. Die Erlebnisse dieser Recherchen verarbeitete Beckett in seinen Büchern „Die Chemie des Todes“, „Kalte Asche“ und „Leichenblässe“. Mit seinem neusten Buch „Verwesung“ wird er nun Potsdamer Zuhörern eine Gänsehaut verleihen. N. Stelter Simon Beckett, 16.03., 20 Uhr, Waschhaus Arena, Eintritt: VVK 14 Euro, www.simonbeckett.com

Mit Witz, Charme & Perücke Travestie-Revue bietet Pikantes und Amüsantes

Die Fans glitzernder Kostüme, schriller Auftritte und anzüglicher Bemerkungen kommen beim nächsten Zauber der Travestie auf ihre Kosten. Die Revue bietet ein vielseitiges Programm mit Stars des Cabarets aus ganz Deutschland. Hier kann man mit den Stars Donna la Belle oder Frl. Luise, die berühmt-berüchtigte ewige Jungfrau aus Hannover, in die Welt des schönen Scheins eintauchen. Ob Livegesang, fliegende Beine oder heiße Rhythmen – das Publikum darf auf Pikantes und Amüsantes gespannt sein. Die Macher versprechen einen klassischen bunten Abend mit Conférence (Ansage im Kabarett, Revue oder Varieté), Comedy oder der schrägen Parodien von Weltstars wie Bette Midler. Die Besetzung mit Lilian Carre aus Hamburg von der Reeperbahn, Marcel Bijou und dem Multitalent Denisse Zambrana aus Spanien verspricht gute Unterhaltung, die den Alltag vergessen macht. Steffen Westermann Zauber der Travestie, 14.04., 20 Uhr, Nikolaisaal, Ticketgalerie Nikolaisaal: Tel. (0331) 288 88 28, Eintritt: VVK 21,55-32,63 Euro, www.nikolaisaal.de stadtmagazin-events.de • 03/2011

Schräg, schrill und schrullig: die Zauberinnen der Travestie


47

Frisches Antlitz, frisches Programm

Babelsberg erhält sein „kulturelles Herz“ zurück – und mit ihm neue Kurse und Events Treppenhäusern, Fluren und Fußböden. Der neugotische Turm mit seinem für die Seit der festlichen Wiedereröffnung Mitte Region charakteristischen roten Sandstein Februar sind die einzelnen Vereine mit ragt im alten Nowawes in den Himmel – ein ihrem neuen Angebot durchgestartet. Blickfang für die Babelsberger, die mit dem Der generationsübergreifende Gedanke früheren Rathaus ein architektonisches spielt in den Angeboten eine zentrale Kleinod zu bieten haben. Das Haus dient seit den 60er Jahren der kulturellen Nutzung. In der ersten Das Kulturhaus Babelsberg erstrahlt neu Hälfte der 90er Jahre nahm die Stadt umfangreiche Rekonstruktionsarbeiten vor und eröffnete hier ein Stadtteilund Bürgerzentrum. Ab dem Sommer 2005 nutzt die AWO das Gebäude als Kulturzentrum mit den dort wirkenden Vereinen wie Kunstschule Potsdam e.V., Singschule Babelsberg e.V. oder Förderkreis Böhmisches Dorf Nowawes und Neuendorf e.V.. Die Initiativen erfreuten sich in Babelsberg und in ganz Potsdam großer Beliebtheit Rolle. Sie laden zu verschiedenen Events, und präsentieren nach den Umbauten Projekten, Kursen und Workshops ein. zwischen April 2010 bis Januar 2011 Von der Kinderschauspielschule über Bewährtes und Neues. Schauspielkurse für Erwachsene bis zu Das alte Rathaus ist jetzt behindertengerecht Computer- und Tanzkursen ist für jeden gestaltet, hat eine neue technische Ausetwas dabei. Zum klassischen Programm stattung bekommen sowie eine weitere des Hauses gehören kleine Konzerte, denkmalschutzgerechte Sanierung von

Rathausfeste, Puppen- und Figurentheater, Kleinkunstprogramme sowie Ausstellungen. Die beim Publikum beliebten Events wie die „Jazz-Blues-Reihe“ und das Babelsberger „StudentenFilmKino“ finden auch nach der Wiedereröffnung regelmäßig statt. Brandneu sind die thematischen Kreativitätskurse wie das „Ideen- und Designcoaching to go“. Das Kulturhaus bietet auch für andere Initiativen, Bürgergruppen, Vereine sowie Familien und Einzelpersonen die Gelegenheit, Räume für deren Veranstaltungen zu mieten. Durch die Umbauten sind mehrere kleine Räume entstanden, die sich besonders für Veranstaltungen im überschaubaren Rahmen eignen. Die Mitarbeiter des Kulturhauses arbeiten an neuen Projekten und freuen sich über Ideen und Anregungen der Babelsberger. Steffen Westermann

AWO Kulturhaus Babelsberg, Karl-LiebknechtStr. 135, Tel. (0331) 704 92 62, www.kulturhausbabelsberg.de

musik | Campus & bildung | reise | gastro | Lust & Liebe | kids & Familie | fit & gesund | Potsdam exklusiv | stadtgeflüster

/// Kultur ///

Neuer Träger bringt Kreatives, Soziales und Künstlerisches an den Heiligen See Seit Beginn des Jahres tut sich einiges im Treffpunkt Freizeit. Die MehrgenerationenBegegnungsstätte hat eine Reorganisation hinter sich und freut sich, mit der KUBUS einen neuen Träger gefunden zu haben. Das Haus unterstützt tatkräftig die Potsdamer Kunstgenossen sowie die Betreuungshilfe e.V. Die Einrichtung bietet einen frischen Strauß vielfältigster Aktivitäten mit ganz unterschiedlichen Gruppen, Initiativen, Organisationen und Menschen. Der Treffpunkt will auch nach der Neuorganisation ein soziales Forum für alle Potsdamer sein, die aufgerufen sind, sich und ihre Ideen einzubringen. Das Mitmachen, das gemeinschaftliche Erleben und die Überwindung von Altersdiskriminierung stehen im Fokus der Arbeit. Neben der Betreuungshilfe gestalten Potsdamer Künstler das Programm. Es sind im ersten Halbjahr 2011 Workshops geplant, künstlerische Projekte sowie musikalische Lesungen. Die Kunstgenossen residieren jetzt auch im Treffpunkt Freizeit und wollen ihr Leitbild,

proben bereits im Treffpunkt und stehen mit einem neuen Stück im Juni auf der Bühne. Die Kleinen dürfen sich schon jetzt auf das Zuckertütenfest am 13. August zur Feier der Einschulung freuen. Anmeldungen werden gerne noch entgegengenommen. Ab Juni startet eine Spielgruppe, die als aufgelockerter Hort eine „andere Kinderbetreuung“ anbietet und für Eltern, die keinen regulären Kita-Platz gefunden haben, interessant ist. Der Treffpunkt hat für sein Angebot mehr Platz geschaffen. Eigenes kreatives Arbeiten soll so unterstützt werden. Auch der Garten erhält nach und nach ein neues Gesicht- so sind hier Spielmöglichkeiten Treffpunkt Freizeit macht seinem Namen alle Ehre mit neuen Angeboten für Kinder geplant. Mit Blick auf das zweite Halbjahr dürfen sich die Besucher auf viel Künstlerisches, wie die kreative Ein Besuch lohnt auch am OsterfamilienFotowerkstatt, oder Kunsthandwerkliches, sonntag, dem 27. März. Gemeinsam wie neue Töpferkurse, freuen. Steffen mit der Betreuungshilfe sollen in den nächsten Monaten Aufführungen des Westermann Kindertheaters „Buntspecht“ Jung und Treffpunkt Freizeit, Am Neuen Garten 64, Alt zusammenführen. Die „Spielwütigen“ Tel.: (0331) 505 86 00, www.treffpunktfreizeit.de mehr Kreativität, Kunst und Kultur in das große Haus am See hineinzubringen, in den nächsten Jahren verwirklichen. So ist zum Beispiel eine große Kunstaktion im Rahmen der Woche der Frau am 6. März vorgesehen.

03/2011 • stadtmagazin-events.de

finale | Erwischt | kleinanzeigen | bewegungsmelder | verlosung | film | literatur | kultur

Treffpunkt der Generationen


finale | Erwischt | kleinanzeigen | bewegungsmelder | verlosung | film | literatur | kultur

musik | Campus & bildung | reise | gastro | Lust & Liebe | kids & Familie | fit & gesund | Potsdam exklusiv | stadtgeflüster

48

/// kultur ///

short cuts

Projekte werden wahr Dass die Jugend gefördert werden muss, ist zwingend notwendig. Die Stadt Potsdam hat dies erkannt und deshalb im Jahre 2009 den Jugendkulturfonds eingeführt. Dieser soll Projekte im Bereich Jugendkultur fördern, welche von jungen Menschen entwickelt und eigenverantwortlich durchgeführt werden. Auch in diesem Jahr steht er wieder zur Verfügung. Und so können Potsdamer Jugendliche zwischen 14 und 27 Jahren bis zum 15. November Anträge zum Erhalt von Fördermitteln zur Verwirklichung ihrer Projekte beantragen. Dabei können alle Projekte gefördert werden, die ein junges Publikum ansprechen und in Potsdam realisiert werden. Die finanzielle Unterstützung kann jeweils eine Höhe von bis zu 1000 Euro betragen. Mithilfe des Jugendkulturfonds wurden in den vergangenen Jahren bereits Projekte wie das Heimatfestival Localize oder die Graffiti-Aktionen am Bassinplatz verwirklicht. Julia Engel Jugendkulturfonds 2011, Landeshauptstadt Potsdam, Tel.: (0331) 289 19 47, www.potsdam.de/jugendkultur

Anspruchsvoller Unfug In Beruf und Alltag hat man heute genug Sorgen. In der Freizeit will man dagegen Witziges erleben und lachen können – und das alles jenseits von lästiger Belehrung oder aufdringlichem Tiefsinn. Die aus dem Ruhrgebiet stammende Veranstaltungsreihe Schementhemen bedient das Bedürfnis nach sorgloser Unterhaltung, ohne aber an Niveau zu verlieren, indem sie humorvollskurrile Geschichten der etwas anderen Art in den Mittelpunkt stellt. Mit einem Haufen Selbstironie, durchgeknallten Themen und schwarzem Humor darf der Kopf genussvoll arbeiten und das Herz strahlen. Traditionell führen der Essener Musiker Myk Jung und der Bochumer DJ Klaus Märkert in guter Zusammenarbeit durch den Abend. Um sie und ihre schrägen Texte sammeln sich wechselnd besondere Gäste aus den Bereichen Musik, Kabarett und Literatur. Jüngst konnten sie Carsten Klatte von Project Pitchfork für sich gewinnen. Marwin Bäßler Schementhemen, 04.03., 21 Uhr, Archiv, Eintritt: frei, www.schementhemen.de

Perlen der Frankfurter Buchmesse Der bekannte Potsdamer Buchhändler Carsten Wist bespricht bereits länger wöchentlich bei Potsdam TV bemerkenswerte Neuerscheinungen im Buchmarkt. Inzwischen hat sich seine Sendung „Buchtipp“ auch auf die große Bühne der Reithalle ausgedehnt. Im Rahmen des Nachtboulevards treffen sich TV-Moderator Oliver Geldener und Wist regelmäßig mit ausgewählten Gästen, um aktuelle Bücher hervorzuheben und sie kritisch zu diskutieren. Ziemlich nützlich, um bei den Tausenden von Neuveröffentlichungen der diesjährigen Frankfurter Buchmesse nicht doch das ein oder andere Goldstück zu übersehen. Egal ob Justizminister, Buchautorin oder Bürgermeister – die unterschiedlichsten Leseerfahrungen und -präferenzen kommen dabei auf den Tisch. Abgerundet wird der unterhaltsame und bequeme Lesertreff durch kurze Leseeinlagen von den Schauspielern des Hans Otto Theaters. Marwin Bäßler nb Literarischer Salon, 20.03., 18 Uhr, Reithalle (Hans Otto Theater), Eintritt: 4 Euro, www.hansottotheater.de/nachtboulevard

Hals- und Beinbruch Spektakuläre Sprünge, Airtwists und Windmills: das ist die außergewöhnliche Breakdanceshow Red Bull Flying Bach. Schon im vergangenen Jahr begeisterten die vierfachen BreakdanceWeltmeister Flying Steps zu Bachs Wohltemperiertem Klavier gut 6.000 Besucher in 15 Shows. Zusammen mit Christoph Hagel am Klavier brachte die Breakdance-Crew Bachs Präludien und Fugen zeitgerecht ins 21. Jahrhundert und machte Breakdance endgültig salonfähig. Doch damit nicht genug: ihre erste eigene Produktion erhielt zudem noch den Musikpreis Echo für die beste Klassikproduktion. Nun kommen die Berliner Jungs mit ihrem Programm auch in die Landeshauptstadt und präsentieren dem Publikum die ersten zwölf Präludien und Fugen aus Bachs Meisterwerk. Tatkräftige Unterstützung erhalten die vier B-Boys dabei von der klassischen Tänzerin Yui Kawaguchi. Johannes Reichenbach Red Bull Flying Bach, 25.03., 20 Uhr, Nikolaisaal, Eintritt: 10 Euro für junge Leute bis 25 Jahre, sonst 25-35 Euro, www.flying-steps.de

Darf ich bitten? Um an alte Erfolge anknüpfen zu können, wurde der Wiener Tanzabend im traditionsreichen Wiener am Luisenplatz im Februar diesen Jahres wieder ins Leben gerufen. An diesem Abend werden lateinamerikanische Rhythmen und Klänge, die zu klassischen Standardtänzen einladen, erklingen. Tanzfreunde, egal ob Laien oder Profis, können sich hier mit Partner(in) bis zu sieben Stunden auf dem Parkett ausprobieren. Das Publikum ist meist zwischen 25 und 45 Jahren, doch jeder ist an diesem Abend herzlich willkommen. Neben guter Musik werden leichte Speisen und ausgewählte Getränke geboten. Keine Disco, kein Halli-Galli, sondern Weggehen der besonderen Art: hier wird ein gediegener Abend in entspannter Atmosphäre, angenehmer Gesellschaft und schönem Ambiente geboten. Jo Graff Wiener Tanzabend, 26.03., 19 Uhr, Wiener am Luisenplatz, Eintritt: 10 Euro, www.wiener-potsdam.de stadtmagazin-events.de • 03/2011


49

Licht ins Dunkel Die Buchhandlung „Internationales Buch“ stellt die neuesten Seiten vor

Kein Erfolg

Keine Zeit

„Das erste Mal begegnete ich Jon an einem Dienstagmorgen um halb acht. Dad trat an der Tür zur Seite, und meine Augen trafen auf das helle Morgenlicht: Selbst in der frühen Morgensonne sah er ungewöhnlich aus. Er trug Großvaterklamotten: braune Schuhe, eine graue Hose und einen dunkelgrünen Wollpullover. Und eine verdammte Krawatte. Sein Seitenscheitel legte eine dünne weiße Linie frei, und jede einzelne Haarsträhne wirkte starr, als wäre sie festgeklebt. Dad hatte uns allein gelassen, und wir standen einfach da und sahen uns an.“ Kultverdächtig!

Horst Evers' Alter Ego kämpft mit dem Alltag und das auf sehr amüsante Art und Weise. Ob er den Geschäftsreisenden in der Bahn vis-à-vis dafür bewundert, dass er schon im Hinsetzen mehr Dinge erledigt als er selbst in einer Woche, die Grundsätze seiner fundierten Pädagogik schildert oder sein Konzept, überflüssiges Inventar durch den Postweg in eine Warteschleife zu schicken - um seinen Humor zu entfalten, muss er sich nie auf Kosten seiner Zeitgenossen lustig machen. Sein Staunen ist Witz genug. Gelungene Unterhaltung! Evers: Für Eile fehlt mir die Zeit; Rowohlt; 14,95 Euro

kultur | musik | Campus & bildung | reise | gastro | Lust & Liebe | kids & Familie | fit & gesund | Potsdam exklusiv | stadtgeflüster

/// literatur ///

Kein Durchblick

Keiner allein

Wenn das Herz dahinschmilzt, schmilzt das Hirn gleich mit: Je schlimmer die Verliebtheit, desto geringer der Durchblick. Wir kapieren wenig bis nichts – und verhalten uns unklug bis selten dämlich. Und trotzdem nehmen wir den IQ-Schwund immer wieder in Kauf, denn Liebe macht zwar doof, aber oft eben auch unglaublich glücklich … 20 neue Geschichten von klugen deutschen AutorInnen mit einschlägigen Erfahrungen auf dem Gebiet der Liebesblödigkeit. Unterhaltsam und teilweise echt doof.

Freundesgespräche – eine Zwischenbilanz… Zwei gute Freunde fragen sich eines Tages, für welche Werte sie eigentlich stehen. Der eine von beiden ist Journalist, der andere arbeitet als freier Schriftsteller. Aus einer Art Zwiegespräch ist ein sehr bemerkenswerter Dialog entstanden, der Schulzeit, Familie und Herkunft, Rebellion, politische Entwicklung seit Beginn der siebziger Jahre und die eigene Gesinnung bis heute thematisiert. Lesenswert und nicht belehrend – kurz: Wofür stehst Du?

Wolff (Hrsg.): Liebe macht doof; Fischer; 8,95 Euro

Hacke & Di Lorenzo: Wofür stehst du?; Kiepenheuer; 18,95 Euro

Kein Verfahren

Das optimale Buch, um Radtouren zu planen und zu verwirklichen. 40 europäische Länder werden ausführlich mit einem tourenpraktischen Infoteil vorgestellt: Reisezeit und Wetter, Info-Quellen, Karten und Papiere, Anreise, inländische Verkehrsmittel, Übernachten, Fahrradstraßen und -wege. Sonderkapitel, wie z.B. tourenpraktische Hinweise für den Alpenraum mit Pässen, stimmungsvolle Radreise-Stories vieler Co-Autoren lockern das umfangreiche Werk auf.

Keine Ahnungslosigkeit

Sieben Tage, sieben Einblicke: Sarah Thornton nimmt uns mit hinter die Kulissen einer Auktion bei Christie's. Wir trinken mit ihr Champagner auf den mondänen Biennale-Partys in Venedig, nehmen teil an einer Jury-Sitzung für den renommierten Turner-Preis, treffen angesagte Galeristen in Chelsea und besuchen den japanischen Künstler Takashi Murakami in seiner schrill-bunten Plastikwelt in New York und Tokio. Tiefe Einsichten, wie Kunst entsteht, wer sie dazu macht und warum so wahnsinnige Preise für sie erzielt werden. Gelungener Einblick! Thornton: Sieben Tage in der Kunstwelt; Fischer; 9,95 Euro

Für die rSomme g planun

Lindenberg: Fahrradfüher Europa; Reise Know-How 25 Euro

Internationales Buch, Brandenburger Str. 41/42, Tel.: (0331) 29 14 96) 03/2011 • stadtmagazin-events.de

finale | Erwischt | kleinanzeigen | bewegungsmelder | verlosung | film | literatur

Williams: Luke und Jon; Berlin Verlag; 8,95 Euro


50

/// film ///

interview

Lebten während der Dreharbeiten in einem Holzhaus:

finale | Erwischt | kleinanzeigen | bewegungsmelder | verlosung | film

Dschungelkinder

alle Bilder: © Universal Pictures

literatur | kultur | musik | Campus & bildung | reise | gastro | Lust & Liebe | kids & Familie | fit & gesund | Potsdam exklusiv | stadtgeflüster

Nadja Uhl (l.) Thomas Kretschmann und Stella Kunkat

Drei Monate Dreh in Malaysia: Nadja Uhl verließ samt Familie ihre Heimatstadt Potsdam

........................................................... So erfolgreich und doch so bodenständig und liebenswert. Nadja Uhl (38) ist ein Star ohne Starallüren. In den letzten Jahren war sie in Kassenhits wie „Der Baader-MeinhofKomplex“, „Kirschblüten“, „Sommer vorm Balkon“ und „Männerherzen“ dabei. Dabei sucht sie stets nach neuen schauspielerischen Herausforderungen. Für ihren neuen Film musste die zweifache Mutter – zwei Töchter von ihrem Lebensgefährten Kay Bockhold – ihr Potsdamer Domizil verlassen, um in dem malaysischen Dschungel zu drehen. Der Film „Dschungelkind“ basiert auf dem Tatsachenroman von Sabine Kuegler (siehe Info S. 51), die als Kind mit der Familie in den Urwald von West-Papua auswanderte. EVENTS sprach mit Nadja Uhl über ihre Rolle als Mutter im Film und im echten Leben.

...........................................................

Für diesen Film ging es tatsächlich ab in den Dschungel, was mit vielen Strapazen verbunden war. Hatten Sie vorab lange überlegen müssen, ob Sie sich das wirklich antun wollen? Zunächst nicht, ich habe mich richtig auf die Dreharbeiten gefreut. Dann wollte ich jedoch aufgrund der Geburt meines zweiten Kindes absagen. Aber ich hatte die überraschende Ehre, dass Produzent Nico Hoffmann und Regisseur Roland Suso Richter insistierten, ob ich die Rolle nicht stadtmagazin-events.de • 03/2011

doch spielen kann, wenn sie mir die Arbeit so gut wie möglich erleichtern würden. Mit einem fünf Monate alten Säugling habe ich es dennoch lange überdenken müssen. Ihr Baby haben Sie schließlich mitgenommen... Die ganze Familie ist mitgekommen, und die Produktion hat bei der Organisation geholfen. Wir haben im Vorfeld alles abgecheckt und dann auch vor Ort Ärzte gehabt. Wir fuhren also unter den besten Bedingungen, die man sich bei einer Reise mit einem Baby in ein so entferntes Land wie Malaysia nur vorstellen kann. Trotzdem sind wir mit großer Skepsis und Wachsamkeit losgefahren, was sich aber schnell verlor, als wir mit den wahren Eindrücken vor Ort konfrontiert wurden.

ähnlich spartanisch wie im Film? Um Gotteswillen, nein! Wir lebten in einem Holzhaus mit zwei Schlafzimmern. Alles war relativ komfortabel. Uns schwebten keine wilden Abenteuer mit einem kleinen Kind vor! Die Heldentat hat letztlich Kay vollbracht, weil er unsere beiden Kinder ganz toll behütet hat. Er hat logistisch alles so durchgeplant, dass ich die ganze Zeit Stillen konnte, und am Ende sagte er, es war für ihn die schönste Zeit mit uns. Er konnte nochmals eine ganz starke Bindung zu seinen Kindern aufbauen.

Wie wurde das von den Eingeborenen aufgenommen? Die Papua-Frauen waren total fasziniert davon, dass bei uns ein Mann die Kinder betreut, damit die Frau arbeiten kann. Mich hat es natürlich sehr nachdenklich gestimmt, Allein der lange Flug muss aber für das dass sie immer noch in einer patriarchalischen kleine Kind doch sehr belastend gewesen Struktur leben, in der Gewalt gegen Frausein... en ein Thema ist. Es ..................................................... Wir wurden so privigibt auch Probleme legiert behandelt, wie Aids und die „Die Papua-Frauen waren total dass überhaupt kein Ausbeutung ihres fasziniert davon, dass bei uns ein Grund zur Klage Landes, und irgendMann die Kinder betreut, damit besteht. Ein langer wie stecken die MenFlug ist natürlich schen dort im Prinzip die Frau arbeiten kann.“ anstrengend, aber zwischen Tradition ..................................................... die Kinder haben die und Zivilisation fest. meiste Zeit geschlafen. Beim Rückflug war Das sind alles globale Themen, mit denen es schon etwas anstrengender, weil die man konfrontiert wird, aber eingebettet in Kleine schon krabbeln konnte und mit eine Natur, die überwältigend ist. Wenn man anderen Kindern spielen wollte. Ich denke in so einem Paradies ist, wird einem auch aber, das sind keine wirklichen Probleme. erst richtig klar, was es heißt, wenn die Rede von Klimaveränderung und Abholzung des Lebten Sie im malaysischen Dschungel Regenwaldes ist.


War es Ihnen persönlich wichtig, dass die Sprechen Sie da aus eigenen Erfahrunganze Familie dabei ist? Absolut! Kein Film der Welt ist es wert, drei gen? Monate irgendwo allein zu sein und seine Ich bin eher der gewonnenen Eindrücke allein nach Hause Typ, die Dinge zu Mich zu tragen. Für uns war es von Anfang an klar, versuchen. dass wir solche großen Reisen nur zusammen würde es vielmehr unternehmen. Sonst ..................................................... würde das zu einer „Was will man mehr als ungeheuren Einsamkeit Menschen, die damit glücklich führen und als Mutter käme das schon gar sind, was sie tun.“ nicht für mich in Frage. ..................................................... Hatten Sie je den Wunsch, der Zivilisation den Rücken zu kehren? Persönlich bin ich überhaupt kein Mensch, der im Dschungel leben möchte. Ich mag zwar die Abgeschiedenheit und gebe auch zu, dass mir dort der Gedanke kam, warum nicht einfach hier bleiben. Aber nein, meine Wurzeln liegen woanders, Orte, denen ich mich verbunden fühle. Mich macht das genauso glücklich wie Familie Kuegler, die einem Leben im Dschungel den Vorzug gegeben hat. Was will man mehr als

Menschen, die damit glücklich sind, was sie tun. So viele Leute sitzen vorm Fernseher oder verfallen dem Kaufrausch und sind unglücklich. Manche sind einfach nur träge, andere haben Angst, etwas zu verändern. Ich aber glaube, manchmal lohnt es sich mehr, trotzdem hinauszugehen. Man wird auf jeden Fall beschenkt.

strapazieren, in der Ungewissheit zu leben, es nicht getan zu haben. Sie haben sich auch ein anderes Lebenskonzept aufgebaut und wohnen mit mehreren Generationen unter einem Dach... Das ist auf jeden Fall schon mal ein Projekt, das nicht auf Sicherheit basiert. Es ist ein großes altes Haus, eine Ruine, was den meisten schon zu unsicher wäre. Für mich sehe ich in so einem Haus jedoch die Möglichkeit, mich mit anderen Menschen zu verständigen und auszutauschen, auch mit älteren Menschen, die einen großen Teil meines Freundeskreises ausmachen. Die einen reden von einem Haus als Kapitalanlage oder als Statutssymbol. Ich sehe ein Haus als einen Ort, der Räume zum Austausch von Generationen bietet. Das Haus nur als Materie gesehen, bringt mir gar nichts, wenn es nicht mit Geist und Sinn gefüllt wird. Markus Tschiedert Dschungelkind, ab 17.02., Deutschland 2011, R: Roland Suso Richter, D: Mit Nadja Uhl, Thomas Kretschmann, Isolde Barth, Sina Tkotschn, Stella Kunkat

»

Hintergründe zum roman „Dschungelkind“ Sabine Kueglers Buch „Dschungelkind“, das im Februar 2005 bei der Verlagsgruppe Droemer Knaur erschien, wurde ein Weltbestseller. Ihre Geschichte beginnt, als sie mit fünf Jahren als Tochter deutscher Sprachforscher und Missionare nach West Papua kommt. Mitten im Urwald lebt die Familie mit dem Fayu-Stamm, der für Kannibalismus und unvorstellbare Brutalität steht und dessen Menschen erst langsam lernen, zu lieben statt zu hassen, zu vergeben statt zu töten. Für die heranwachsende Sabine wird der Stamm jedoch zum Teil ihrer selbst, der Dschungel zur Liebe ihres Lebens: Sie ist keine Deutsche mehr, kein weißes Mädchen aus Europa, sie wird eine Eingeborene, die schwimmt und jagt, fühlt und handelt wie eine Fayu. Mit 17 Jahren wird Sabine auf ein schweizer Internat geschickt, um ihren Schulabschluss zu machen. Seit diesem Zeitpunkt ist sie Wanderin zwischen zwei Kulturen. Heute lebt sie mit ihren vier Kindern in der Nähe von München und engagiert sich für den Erhalt der Menschenrechte und der traditionellen Kulturen von indigenen Völkern.

03/2011 • stadtmagazin-events.de

literatur | kultur | musik | Campus & bildung | reise | gastro | Lust & Liebe | kids & Familie | fit & gesund | Potsdam exklusiv | stadtgeflüster

51

finale | Erwischt | kleinanzeigen | bewegungsmelder | verlosung | film

/// film ///


finale | Erwischt | kleinanzeigen | bewegungsmelder | verlosung | film

literatur | kultur | musik | Campus & bildung | reise | gastro | Lust & Liebe | kids & Familie | fit & gesund | Potsdam exklusiv | stadtgeflüster

52

/// film ///

short cuts

Unknown Identity Drama, Mysterie, Thriller • Japan, Kanada 2011 • Regie: Jaume Collet-Serra • Darsteller: Liam Neeson, Diane Kruger, January Jones, Frank Langella, Aidan Quinn, Bruno Ganz, Sebastian Koch, Karl Markovics, Stipe Erceg, Mido Hamada • Bundesstart: 03.03.2011

Nach einem Autounfall erwacht Dr. Martin Harris (Liam Neeson) in Berlin aus dem Koma. Der Wissenschaftler muss feststellen, dass ein anderer (Aidan Quinn) seinen Platz eingenommen hat. Mit Hilfe von Taxifahrerin Gina (Diane Kruger) und dem ehemaligen Stasi-Agenten Jürgen (Bruno Ganz) versucht er seine Identität zu beweisen. Regisseur Jaume ColletSerra drehte „Unknown Identity“ in Berlin, Brandenburg und Leipzig.

Burrowing – Man tänker sitt

Big Mama's Haus – Die doppelte Portion

Drama • Schweden 2009 • Regie: Henrik Hellström, Fredrik Wenzel • Darsteller: Sebastian Eklund, Jörgen Svensson, Hannes Sandahl, Marek Kostrzewski, Bodil Wessberg, Silas Francéen, Britta Bengtsson, Maj Britt Bengtsson, Hisayo Fagerström, Oskar Frankki • Bundesstart: 03.03.2011

Komödie • USA 2011 • Regie: John Whitesell • Darsteller: Martin Lawrence, Brandon T. Jackson, Max Casella, Faizon Love, Portia Doubleday, Jessica Lucas, Ana Ortiz, Alexyz Danine Kemp, Steve Warren, Marc John Jefferies • Bundesstart: 03.03.2011

Wer wenn nicht wir Drama • Deutschland 2011 • Regie: Andres Veiel • Darsteller: August Diehl, Susanne Lothar, Alexander Fehling, Sebastian Blomberg, Rainer Bock, Thomas Thieme, Maria-Victoria Dragus, Joachim Paul Assböck, Hanno Koffler, Hark Bohm • Bundesstart: 10.03.2011

Als Kind seiner Zeit legt auch Bernward Vesper in den 1960er Jahren eine rebellische Haltung an den Tag. Zu seinen Feindbildern gehören das politische System sowie die konservativen Werte der westdeutschen Gesellschaft. In Gudrun Ensslin findet er eine Gleichgesinnte. Gemeinsam leben sie ihre Ideale. Doch ihre Wege trennen sich, als Gudruns Ansichten radikaler werden und Bernward seine politischen Überzeugungen in seinem ersten Roman zum Ausdruck bringt. Ricore

Einzelkind Sebastian (Sebastian Eklund) beobachtet Tag ein Tag aus seine Nachbarn. Vom Spielplatz aus observiert der Elfjährige die tragischen Gestalten aus seiner Nachbarschaft. Böse Gedanken gehen ihm dabei durch den Kopf. Während die Nachbarn auf ihren Terrassen feiern, macht sich eine unerklärliche Angst breit. Das schwedische Drama ist das Spielfilmdebüt von Henrik Hellström und Fredrik Wenzel. Ricore

FBI-Agent Malcolm Turner wird von Trent (Brandon T. Jackson) bei einer Undercover Mission in die Kunstakademie begleitet, nachdem dieser Zeuge eines Mordes wurde. Verkleidet als Big Mama und Studentin Germaine machen sich die beiden Gesetzeshüter auf die Suche nach dem Mörder. Doch dieser ist das geringste Probleme von Big Mama. Sie muss sich auch gegen die Avancen eines heißblütigen Verehrers zur Wehr setzen. Ricore

Alles Erlaubt – eine Woche ohne Regeln

Almanya – Willkommen in Deutschland

Komödie • USA 2011 • Regie: Bobby & Peter Farrelly • Darsteller: Alexandra Daddario, Owen Wilson, Alyssa Milano, Jenna Fischer, Christina Applegate, Jason Sudeikis, Richard Jenkins, Vanessa Angel, Stephen Merchant, Tyler Hoechlin • Bundesstart: 10.03.2011

Komödie • Deutschland 2011 • Regie: Yasemin Samdereli • Darsteller: Vedat Erincin, Fahri Ogün Yardim, Lilay Huser, Manfred-Anton Algrang, Aliya Artuc, Kaan Aydogdu, Jo Brauner, Siir Eloglu, Demet Gül, Ercan Karacayli • Bundesstart: 10.03.2011

Wissenschaftler berichten über ihre Erkenntnisse. Dr. Ignacio Chapela und Dr. Árpád Pusztai äußerten sich kritisch über den Anbau von genmanipuliertem Mais. Als Folge verloren sie ihre Arbeit. Trotzdem setzten sich der Molekularbiologe und der Nahrungsmittelforscher weiterhin für die Aufklärung über genmanipuliertes Agraprodukte ein. Ricore

Rick und Fred sind verheiratet, können es aber doch nicht lassen, anderen Frauen hinterher zu schauen. Das ist Maggie und Grace ein Dorn im Auge und so fassen sie einen schrägen Plan. Sie gewähren ihren Ehemännern eine Beziehungspause, in der die machen dürfen, was sie wollen. Für Rick und Fred geht ein Traum in Erfüllung. Doch dann kommt es anders, als sie es sich vorgestellt haben. Ricore

Der sechsjährige Cenk (Rafael Koussouris) hat Probleme mit seiner Identität. Ist er nun Türke oder Deutscher – oder gar beides? Was Herkunft und Heimat bedeuten erfährt er aus der Einwanderungsgeschichte seines Großvaters (Fahri Ogün Yardim). Der ist in den 1960er Jahren als Gastarbeiter nach Deutschland gekommen. Ricore

The Rite - Das Ritual

Faster

Der letzte Tempelritter

Action • USA 2011 • Regie: George Tillman jr. • Darsteller: Dwayne Johnson, Mauricio Lopez, Jim Gaines, Oliver Jackson-Cohen, Tom Berenger, Jan Hoag, Courtney Gains, J.A. Steel, Menyone DeVeaux, Micaela Johnson • Bundesstart: 17.03.2011

Das Schmuckstück

Horror • USA 2011 • Regie: Mikael Håfström • Darsteller: Anthony Hopkins, Alice Braga, Torrey DeVitto, Ciarán Hinds, Rutger Hauer, Christopher Marquette, Franco Nero, Toby Jones, Maria Grazia Cucinotta, Colin O'Donoghue • Bundesstart: 17.03.2011

Abenteuer • USA 2010 • Regie: Dominic Sena • Darsteller: Nicolas Cage, Ron Perlman, Stephen Campbell Moore, Stephen Graham, Ulrich Thomsen, Claire Foy, Robert Sheehan, Christopher Lee, Rebekah Kennedy, Andrew Hefler • Bundesstart: 24.03.2011

Komödie • Fraunkreich 2010 • Regie: François Ozon • Darsteller: Catherine Deneuve, Gérard Depardieu, Fabrice Luchini, Karin Viard, Judith Godrèche, Jérémie Rénier, Sergi López, Évelyne Dandry, Bruno Lochet, Ludivine Sagnier • Bundesstart: 24.03.2011

Seminarist Michael Kovak (Colin O'Donoghue) nimmt im Vatikan an einer Exorzisten-Ausbildung teil. In Rom lernt er den unorthodoxen Geistlichen Pater Lucas kennen, der ihn in die Praxis der Teufelsaustreibung einführt. „The Rite Das Ritual“ basiert dem wahren Fall des kalifornischen Priesters Gary Thomas. Auch die Figur des von Anthony Hopkins gespielten Priesters ist historisch belegt. Die Innenaufnahmen des Horrorfilms fanden in Ungarn statt, die Außenaufnahmen in Rom. Ricore

Nach zehn Jahren Gefängnis hat der so genannte Driver nur das Ziel, sich bei den Verantwortlichen für den Tod seines Bruders zu rächen. Doch seinem Vorhaben stellen sich ein hartgesottene Polizist sowie ein egozentrischer Auftragsmörder in den Weg. Unversehens wird der Jäger zum Gejagten, während sich die Schlinge um ihn immer enger zieht. In „Faster“ bekommt es der ehemalige Wrestler Dwayne ‚The Rock‘ Johnson auch darstellerisch mit Billy Bob Thornton zu tun. Ricore

Im 14. Jahrhundert kämpfen Behmen und Felson (Ron Perlman) im Namen Gottes. Nach einem Überfall auf Frauen und Kinder machen sie dem Feldzug ein Ende und verlassen das Heer. In einem entfernten und von der Pest befallenen Dorf zwingt sie Kardinal D'Ambroise (Christopher Lee) zu einem neuen Auftrag. Die Ritter sollen eine als Hexe verurteilte Frau (Claire Foy) an einen entlegenen Ort bringen. Auf Behmen und seinen Freund kommen düstere Tage zu. Ricore

Catherine Deneuve verkörpert Hausfrau Suzanne, die von Ehemann Robert (Fabrice Luchini) lediglich als das titelgebende Schmuckstück betrachtet wird. Als der Unternehmer eine Herzattacke erleidet, übernimmt Suzanne die Leitung seiner Fabrik. Als er sie nach seiner Genesung aus dem Geschäft drängt, entschließt sie sich, Politikerin zu werden. Hier stößt Suzanne mit dem Kandidaten der Linken Babin (Gérard Depardieu) auf ihren härtesten Konkurrenten.

Ricore

Gekaufte Wahrheit – Gentechnik im Magnetfeld des Geldes Dokumentation • Deutschland 2010 • Regie: Bertram Verhaag • Darsteller: Árpád Pusztai, Andrew Kimbrell, Ignacio Chapela, Antônio Andrioli • Bundesstart: 10.03.2011

stadtmagazin-events.de • 03/2011

Powder Girl Komödie • Großbritannien, Deutschland, Österreich 2010 • Regie: Phil Traill • Darsteller: Sophia Bush, Felicity Jones, Bill Nighy, Ed Westwick, Brooke Shields, Nicholas Braun, Tamsin Egerton, Georgia King, Bill Bailey, Ken Duken • Bundesstart: 17.03.2011

Die junge Engländerin Kim (Felicity Jones) verschlägt es in den noblen Skiort St. Anton. Als Bedienstete der reichen Familie Madsen möchte sich das aus bescheidenen Verhältnissen stammende Mädchen etwas dazuverdienen. Zunächst fühlt sich die 19-Jährige in der luxuriösen Umgebung nicht wohl. Als sie jedoch Gefallen am Snowboarden und dem jungen Sohn (Ed Westwick) ihrer Arbeitgeber findet, fällt die Eingewöhnung schon etwas leichter. Ricore

Ricore

Geldverschwendung

nur bei Langeweile

gesundes Mittelmaß

empfehlenswert

preisverdächtig


lokales

film /// /// Film

53 19

rz

2011 m a d Pots

t d a t s es d s Film

Die Verfilmung des Jugendbuches „Die Welle“ wurde im Jahr 2008 zum AllroundGesprächsthema und so ist die Speicherstadt der Filmschauplatz des Monats. Hier und auch an der Nikolaikirche wurden einige Filmszenen gedreht. Am 27. März wird der Film um 18 Uhr im Filmmuseum nachgespielt.

Sowjetunion. Ermahnt durch Warnungen vor russischen Meuchelmördern, engagiert er den Cowboy Jeddy, um für persönlichen Schutz zu sorgen. Doch in Moskau angekommen, wird er sofort bestohlen. Der Gauner gibt die Info eines reichen Amerikaners im Land an seine Bande weiter. Diese riechen den großen Coup. Der Stummfilmklassiker „Die seltsamen Abenteuer des Mr. West im Lande der Bolschewiki“ wird live begleitet mit Musik des Motion Trios. Im Anschluss spielt das Trio Filmmusik-Highlights von Michael Nyman.

Die Welle (2008), 01.-31.03., Speicherstadt, Leipziger Straße

Motion Trio: Abenteuer Kino, 11.03., 20 Uhr Nikolaisaal, Eintritt: 8-26 Euro, www.nikolaisaal.de

........................................................... Mit dem Themenjahr 2011 „Potsdam 2011 – Stadt des Films“ feiert die Landeshauptstadt Potsdam mit ihren Partnern, dem Filmpark Babelsberg, der Hochschule für Film und Fernsehen „Konrad Wolf“ und dem Filmmuseum Potsdam, den Film- und Medienstandort. EVENTS stellt jeden Monat die Highlights vor. Alle Texte: Nora Stelter

...........................................................

Wege durchs digitale Labyrinth Eine umfassende Führung durch Irrgärten der digitalen Welt, mit Infos zu Formaten, Technologien und Filmstandards, bietet die Hochschule für Film und Fernsehen Konrad Wolf im März an. Unter dem Titel „Insight out“ entsteht Europas führendes Symposium zu digitalem Kino und HDTV mit Vorlesungsreihen, Workshops, Fallstudien

Klassiker des russischen Kinos Der Amerikaner Mr. West, ein freundlicher Yankee, möchte Geschäfte machen – und dies in dem neuen, seltsamen Land namens

Wellen schlagen Wellen schlagen können Zuschauer des 2008 gedrehten Films „Die Welle“ in doppeltem Sinne, denn umgeben von Wasser, Schwimmnudeln und Gummiflößen schaut es sich etxra wellig. Im Bad Brauhausberg werden über das Jahr verteilt Filme auf einer großen Leinwand gegenüber den Schwimmbahnen gezeigt. Die Zuschauer können Kino gucken, schwimmen und planschen – so kommt Bewegung in die eher inaktive Tätigkeit des Cineasten.

Künstler in der Hochschule Welch ein Name: Ippazio Fracasso-Baacke. Dieser in Süditalien geborene und seit vielen Jahren in Deutschland lebende Künstler, stellt aus – und das mit über 50 Kunstwerken. Als Hauptvertreter des von

„Die Welle“, 18.03., 22 Uhr, Bad Am Brauhausberg, Eintritt: 6 Euro, erm. 4 Euro

und Netzwerkplattformen und vielem mehr zum Thema „digital“, dem etwa 70 Teilnehmer beiwohnen können. Diese werden mit internationalen Experten der Szene arbeiten, den cineastischen Markt erkunden, diskutieren und studieren – dies alles vorzugweise in englischer Sprache. Insight out, 14.-18.03., HFF Konrad Wolf, www.insightout-training.net

ihm bezeichneten Concrescismo (wörtlich: Zusammenwachsen) verbindet er seinen Mal- und Inszenierungsstil in unterschiedlichen Kombinationen aus alt, modern, abstrakt oder figürlich zu ganz eigenen Kreationen (Foto: Ausschnitt aus „Das Haus des Schmerzes“). In spannungsvoller Anordnung können seine Werke vom 31. März bis 27. April im Foyer der HFF wirken. Vernissage Ippazio Fracasso-Baacke Ausstellung, 31.03., 16 Uhr, Foyer der HFF "Konrad Wolf", www.fracasso-baacke.de 03/2011 • stadtmagazin-events.de

finale | Erwischt | kleinanzeigen | bewegungsmelder | verlosung | film

Verfilmte Schülerlektüre „Ihr seid also der Meinung, dass die Diktatur in Deutschland nicht mehr möglich wäre, ja?“, fragt der Gymnasiallehrer Rainer Wenger seine Schüler. „Nee, dazu sind wir viel zu aufgeklärt.“, antwortet jemand. Doch die Aufklärung reicht nicht so weit wie Gemeinschaftsgefühl und Regeln, wie sich schnell herausstellen wird.

literatur | kultur | musik | Campus & bildung | reise | gastro | Lust & Liebe | kids & Familie | fit & gesund | Potsdam exklusiv | stadtgeflüster

Die März-Highlights auf einen Blick:


finale | Erwischt | kleinanzeigen | bewegungsmelder | verlosung

film | literatur | kultur | musik | Campus & bildung | reise | gastro | Lust & Liebe | kids & Familie | fit & gesund | Potsdam exklusiv | stadtgeflüster

54

/// verlosung ///

gewinne gewinnen

Schmackes für lau! Die Rückkehr der Shaolin

2x2

Wir sind Helden

Freikarten

Redo Beach-Party

Freikarten

T VON IM WER

€ 184,-

O Vertigo

3x2 je Freikarten

Nachdem einige Bandmitglieder Nachwuchs bekommen haben, ist das vierte Album fertig. „Bring mich nach Hause“ heißt es, „weil es darauf viel ums Verlaufensein geht und um Verlorenheit, mehr als ums Pfadfinden.“

Der Sommer ist bald zurück in Brandenburg und wird mit einer Mega-Party begrüßt. Coole Djs und heiße Gogos heizen dem Publikum ein. Dazu gibt es eine Lichtshow und Videoannimation der Superlative.

21.03.2011, 20 Uhr, Waschhaus Arena Gewinncode: bm.100.208. Deadline: 15.03.2011

MAFZ Paaren / Glien, 12.03.2011, 20.00 Uhr Gewinncode: bm.100.209. T VON IM WER € Deadline: 10.03.2010

Das gekennzeichnete Ich

T VON IM WER

€ 180,-

11. & 12.03.2011, 20 Uhr, fabrik Gewinncode: bm.100.210. Deadline: 07.03.2011

31.03.2011, 21 Uhr, Waschhaus Gewinncode: bm.100.211. Deadline: 27.03.2011

je120

2x2

Fiddlers Green

Freikarten

Mit frischen Wind neuer Songs und dem dazugehörigen Studiowerk „Vereinigte Staaten“ ist Wolf Maahn wieder auf Tour. Seit über 25 Jahren setzt er immer wieder erfolgreich Impulse in der deutschen Musikszene. 04.03.2011, 20 Uhr, Waschhaus Gewinncode: bm.100.213. Deadline: 27.02.2011

T VON IM WER

96,-

88,-

stadtmagazin-events.de • 03/2011 05/2010

2x2 Freikarten Bubble Beatz 25.03.2011, 20 Uhr Lindenpark Gewinncode: bm.100.219. Deadline: 21.03.2011

Party 5x2 Freikarten Singleparty 04.03.2011, 21.30 Uhr Clärchens Gewinncode: bm.100.220. Deadline: 27.02.2011 5x2 Freikarten Ü 25 Party 11.03.2011, 21.30 Uhr Clärchens Gewinncode: bm.100.221. Deadline: 07.03.2011 3x2 Freikarten Werderaner Kneipenfest 12.03.2011, 20 Uhr Restaurant

Nach drei erfolgreichen Ve r ö f f e n t l i c h u n g e n und Hunderten von Shows rund um den Erdball, folgt nun das vierte Album von Disco Ensemble mit dem Titel The Island of Disco Ensemble. 30.03.2011, 21 Uhr, Waschhaus T VON IM WER € Gewinncode: bm.100.212. Deadline: 27.03.2011

102,-

Coconut Beatclub

Zeit für eine Pause? Von wegen – bevor die Erlanger SpeedfolkInstitution im Herbst 2011 einen neuen Longplayer nebst umfangreicher Tour an den Start bringen wird, macht die Band sich und ihren Fans ein Live-Geschenk. 18.03.2011, 21 Uhr, Waschhaus T VON IM WER € Gewinncode: bm.100.214. Deadline: 14.03.2011

2x2 Freikarten Torpedo Boyz 26.03.2011, 20 Uhr Lindenpark Gewinncode: 21.100.218. Deadline: 21.03.2011

3x2 Freikarten Stummfilm mit Livemusik 26.03.2011, 20 Uhr Filmmuseum Gewinncode: 21.100.216. Deadline: 21.03.2011

€ 120,-

2x2

3x2 Freikarten Grüßaugust 04.03.2011, 20 Uhr fabrik Gewinncode: bm.100.217. Deadline: 27.02.2011

Film

T VON IM WER

Freikarten

Live

Weitere Verlosungen

3x2

Freikarten

Fre

… lassen die Energieströme fließen. Oder sie lassen uns kurz erstarren. Ganz so, als wäre eine tief verborgene Saite in unserer Seele angeschlagen worden. Das Gezeichnete Ich – hier kommt es ins Spiel.

T VON IM WER

160,-

Disco Ensemble

2n xrte 3ika

Unter dem Titel „Meisterchoreografen“ präsentiert die fabrik in loser Folge international bekannte Choreografen und Tanzensemble mit Stücken, die spezielle ästhetische Positionen und Handschriften vorstellen.

Wolf Maahn

1 0ikaxrte2n Fre

Die atemberaubende Kung Fu Show über das Leben der Shaolin Mönche und die mystischen Geheimnisse des Qi Gong 25.03.2011, 20 Uhr, Konzertkirche Neubrandenburg Gewinncode: bm.100.207. Deadline: 21.03.2011

3x2

Freika

hier ge rten winnen !

4x2

Freikarten

Der Club im Baumarkt erwacht aus dem Winterschlaf und rüstet sich für das neue Jahr. Dafür einstehen werden Two Dots, Error.ist, Patryk Molinari, Marschall & König und Møenster. 19.03.2011, 23 Uhr, Alter Hagebaumarkt Ludwigsfelde T VON IM WER € Gewinncode: bm.100.215. Deadline: 14.03.2011

Havelbucht Gewinncode: bm.100.222. Deadline: 07.03.2011 5x2 Freikarten Clärchens Partynacht 18.03.2011, 21.30 Uhr Clärchens Gewinncode: bm.100.223. Deadline: 14.03.2011 3x3 Freikarten 3 - Die Party 19.03.2011, 23.03 Uhr Waschhaus Gewinncode: bm.100.224. Deadline: 14.03.2011 3x2 Freikarten Salsa unter Palmen 25.03.2011, 22 Uhr Palmenzelt Gewinncode: bm.100.225. Deadline: 21.03.2011 5x2 Freikarten Friday Night Party 25.03.2011, 21.30 Uhr Clärchens Gewinncode: bm.100.226. Deadline: 21.03.2011 3x2 Freikarten Groove Box 26.03.2011, 23 Uhr Palmenzelt Gewinncode: bm.100.227. Deadline: 21.03.2011

Besonderes 4x1 Sampler (CD) UNISEX Gewinncode: bm.100.228.

88,-

Deadline: 28.02.2011 3x1 Buch Tischlein leck mich Gewinncode: bm.100.229. Deadline: 28.02.2011 3x2 Freikarten Skandal...Frau Meissner 18.03.2011, 19.30 Uhr Kabarett Gewinncode: bm.100.230. Deadline: 14.03.2011 3x2 Freikarten Alte Meister 19.03.2011, 20 Uhr T-Werk Gewinncode: bm.100.231. Deadline: 14.03.2011 1x2 Freikarten Markus Maria Profitlich 06.03.2011, 18 Uhr Waschhaus Gewinncode: bm.100.232. Deadline: 27.02.2011

Premiere 1x2 Freikarten Adams Äpfel 04.03.2011, 19.30 Uhr Reithalle Gewinncode: bm.100.233. Deadline: 27.02.2011 1x2 Freikarten Iwanow 19.03.2011, 19.30 Uhr Hans Otto Theater Gewinncode: bm.100.234. Deadline: 14.03.2011


/// Bewegungsmelder /// 55

film 18:00 Zum 80. Geburtstag von Rolf Losansky ... verdammt, ich bin erwachsen … In Anwesenheit von Rolf Losansky Laudatio: Knut Elstermann. Anschließend: Empfang im Foyer Filmmuseum 20:30 Rückschau Ich sehe den Mann deiner Träume. R: Woody Allen, D: Naomi Watts, Antonio Banderas, Anthony Hopkins, USA/E 2009, 98’ Filmmuseum

kids & teens 10:00 Momo 8+ nach Michael Ende Regie: Andreas Rehschuh Hans-Otto-Theater 10:00 Tom Sawyers Abenteuer Schauspiel mit Puppen u. Menschen Brandenburger Theater 14:00 Nähstube kreative Einführung an der Nähmaschine für Kinder von 9-12 Jahren Kulturhaus Babelsberg 15:00 Vom Säen, werden und wachsen… Am Lagerfeuer sitzen und endlos quatschen. Spüre, wie Du aufblühst! Zimtzicken Mädchentreff 17:05 Filmschauspiel mit Oliver Barth Kulturhaus Babelsberg 17:30 Breakdance Training Club 18 20:00 Line Dance Club 18 20:00 Training Potsdamer JumpStyler Club 18

kunst 20:00 Red Wall Mon Voyage - Zeichnungen, Malerein von Peer Koglin Waschhaus

kurse 15:00 Klavier- (und Keyboard) Unterricht mit Milan Šamko Kulturhaus Babelsberg 17:00 Ideen & Designcoaching to go kreative Gestaltungskonzeption Kulturhaus Babelsberg 18:30 Kreativität Ein Exkurs zur eigenen Inspiration. Idee. Kreation. Gestaltung Kulturhaus Babelsberg 19:30 Spiel dich! Schauspielkurse für Erwachsene Kulturhaus Babelsberg

live 21:00 Irische Livemusik Walhalla 21:00 Jamsession mit Helje 11-line 21:00 Rubys Tuesday Nils Gariboff & Pandoras Box Waschhaus

part y 22:30 Rubys Tuesday Club Klub: Rock, Alternativ, Indie und alles außer “Billigpop” mit DJ El-Hombre Waschhaus

gastro 19:00 Wii Battle und Cocktailabend sportliche Konsolennacht Club Laguna

sport 10:40 Tai Chi Chuan einfach Gesund - für Anfänger Kulturhaus Babelsberg 17:00 Teenage Tango Club Tanguito (Theaterklause) 18:15 Tango Mittelstufe

sonstiges 9:30 Fulldome Projektion und 11 Uhr Urania-Planetarium 14:00 360° Digitale Kuppelprojektion - FulldomeShow Die Entstehung des Lebens Urania-Planetarium 17:00 Internationale Singegemeinschaft geimeinsames Singen Haus der Generationen und Kulturen 18:30 Spaziergänge durch Potsdam - Fotohistorische Streifzüge mit Hartmut Knitter Vom Luftschiffhafen über die Hoffbauer-Stiftung auf Hermannswerder zum Neustädter Tor Urania

02. Mi bühne 19:30 Nackig - Tugend ist aller Laster Anfang Michael Ranz und Edgar May Kabarett Obelisk

film 15:00 Prostitution of Songs Museum Fluxus+ 18:00 Ich sehe den Mann deiner Träume R: Woody Allen, D: Naomi Watts, Antonio Banderas, Anthony Hopkins, USA/E 2009, 98’ Filmmuseum 20:00 Was? R: Roman Polanski, D: Marcello Mastroianni, Sydne Rome, Romolo Valli, I/F/BRD 1972, 113’ Filmmuseum

kids & teens 10:00 Momo 8+ nach Michael Ende Regie: Andreas Rehschuh Hans-Otto-Theater 10:00 Tom Sawyers Abenteuer Schauspiel mit Puppen u. Menschen Brandenburger Theater 14:00 Nähstube kreative Einführung an der Nähmaschine für Kinder von 9-12 Jahren Kulturhaus Babelsberg 16:00 Vom Filmplakat zur Fernsehgrafik Die Geschichte vom Fischer und seiner Frau R: Werner Krauße, DDR 1976, Trickfilm, 13’ Zwerg Nase R: Karl-Heinz Bahls, DDR 1978, Trickfilm, 38’ Die kluge Bauerntochter R: Monika Anderson, DDR 1984, Trickfilm, 20’ Filmmuseum 16:00 Zickenversammlung Zimtzicken Mädchentreff 17:00 Breakdanceworkshop mit Vincent Club 18 17:00 Kochen im Club Club 18 17:00 TheaterTheater für Kinder ab 11 Jahren Kulturhaus Babelsberg 18:00 Training Potsdamer JumpStyler Club 18

kl assik 19:30 Peer Gynts Frauen Sinfoniekonzert des Neuen

Kammerorchesters Potsdam Edvard Grieg, Peer Gynt, Claire Huangci,Neues Kammerorchester Potsdam, Ud Joffe, Karten: Euro 13 (erm. Euro 10) zzgl. Systemgebühr Nikolaisaal (Saal)

kurse 10:00 1. Unternehmerwissen geballt Thema: “Faszination Führung”, Workshop zum Führungswissen Zum fliegenden Holländer 14:30 Gitarrenunterricht Kulturhaus Babelsberg 17:15 Gesangsunterricht Ansprechpartner: Stephan Janas Kulturhaus Babelsberg 17:30 Trommelkurs für Einsteiger rhythmische Grundlagen, Spiel auf verschiedenen Instrumenten Kulturhaus Babelsberg

sport 19:30 Tango Mittelstufe Tanguito (Theaterklause) 19:30 Tango Argentino lernen mit Steven O’Fearna, Mittelstufe Kulturhaus Babelsberg 20:00 Übertragung des Halbfinals im DFB - Pokal FC Bayern München : FC Schalke 04 Zeppelin Sportsbar 20:30 Grundkurs Gesellschaftstanz ADTV Tanzschule Balance 20:45 Tango Kursbeginn, Einsteiger Tanguito (Theaterklause) 20:45 Tango Argentino lernen mit Steven O’Fearna, Einsteiger Kulturhaus Babelsberg

vortrag 19:00 Was war vor dem Urknall? verschiedene Theorien bzw. Hypothesen der Kosmologie vorgestellt und diskutiert Referent: Prof. Dr. Rainer Schimming (Physiker) Urania-Planetarium

senioren 9:30 Aktiv über 50 und 11.45 Uhr, Bewegung schafft Gesundheit und viel Freude Kulturhaus Babelsberg

gatsro 19:00 Prosecco all u can drink und Desperate Housewifes in der Lounge Club Laguna

sonstiges 10:00 Nähwerkstatt im Projekt von ICDI im FH Haus der Generationen und Kulturen 10:00 Tag der offenen Tür Gestalte Deine Zukunft WWV Campus Nauen 14:30 Gemischter Chor der Volkssolidarität Babelsberg Kulturhaus Babelsberg 17:00 Fulldome Projektion Urania-Planetarium 17:00 Rechtsberatung primaDonna 18:00 Chorprobe SchlaatzChor-Acapella Unter der Leitung von Alissa Kravtsova Haus der Generationen und Kulturen 19:00 Tischtennis für alle 11-line 19:00 Traditionelle Buddhistische Meditationen mit Mönchen und Nonnen Sekiz

03. Do bühne 19:00 Don Quichote Klassisches Ballett mit spanischen Tänzen, Weißrussische Staatliche Ballettakademie Minsk Nikolaisaal (Saal) 19:30 1. Werderaner LiveHörspiel Horror Night, Nur für starke

Nerven! Es sprechen die Schauspieler des Ensembles Theater Comédie Soleil (Werder) 19:30 Manche mögens heiß u.a. Gretel Schulze Kabarett Obelisk 19:30 Romeo und Julia von William Shakespeare Regie: Bruno Cathomas Hans-Otto-Theater 20:00 Bühnenarrest von und mit der Schwarzen Grütze Theaterschiff

narische Reise um die Welt Thema: “Pasta” Café Hundertwasser 19:00 Shooter & Cocktailspecial Club Laguna

part y

18:30 Steptanz mit Susanne 11-line 19:15 Tai Chi Chuan Einfach gesund - für Anfänger Kulturhaus Babelsberg 19:30 Tango

film 10:00 The Race1 in der englischen Originalfassung mit deutschen Untertiteln Thalia Arthouse Kino 11:00 Rabbit Proof Fence in der englischen Originalfassung mit deutschen Untertiteln Thalia Arthouse Kino 12:00 Its a free World in der englischen Originalfassung mit deutschen Untertiteln Thalia Arthouse Kino

19:00 Weiberfastnacht u.a. Beat Monkeys, DJ Deluxe, karibische Kostüme, Dancefloor, Begrüßungsdrink uvm. Villa Feodora

senioren 9:00 Aktiv über 50 Bewegung schafft Gesundheit und viel Freude Kulturhaus Babelsberg 10:00 Kostenloses InternetCafé für Senioren Ziel ist es, den sicheren Umgang mit dem Internet zu erlernen Haus der Generationen und Kulturen

kids & teens 10:00 Clownsprogramm Locci & Frøken Fredl ab 4 Jahre T-Werk 14:00 Nähstube kreative Einführung an der Nähmaschine für Kinder von 9-12 Jahren Kulturhaus Babelsberg 15:00 TheaterTheater für Kinder von 7-10 Jahren Kulturhaus Babelsberg 16:00 Gemeinsames Kochen und Essen Wir brutzeln mit euch zusammen Offenes Kinder- und Jugendhaus j.w.d. 16:00 Jazzdance Club 18 16:00 Traum Karrieren Welcher Job passt zu Dir? Zimtzicken Mädchentreff 17:00 Hausversammlung Den Club für Euch attraktiver machen Club 18 17:00 Pfadfinder 3 Gruppen: 6-14 Jahre Lindenpark 17:15 HipHop-Kurs für Kinder Ein Kurs zum Austoben Kulturhaus Babelsberg 17:30 Breakdance Training Club 18 18:00 Trommelgruppe „Sexta Feira“ Club 18

Kursbeginn, Einsteiger Tanguito (Theaterklause) 20:45 Tango Mittelstufe Tanguito (Theaterklause)

sonstiges 20:00 CL Studio DJ Bob, Disco House Club Laguna 21:00 Faschings Karaoke Show Gutenberg 100

sport 7:30 Offene Laufgruppe Grünes Gitter (Allee nach Sanssouci) 18:00 Grundkurs Gesellschaftstanz ADTV Tanzschule Balance 18:00 Tai Chi Chuan Einfach gesund - für Anfänger Kulturhaus Babelsberg

10:00 Computerkurs für Senioren: Fortgeschrittene Haus der Generationen und Kulturen 14:00 Computerkurs für Senioren: Anfänger Haus der Generationen und Kulturen

04. Fr bühne 19:30 Adams Äpfel Von Anders Thomas Jensen Regie: Lukas Langhoff ab

kunst 18:00 Rittersporn- und Rosenspiel Ausstellungseröffnung, Malerei von Charis Schwinning, Begrüßung: Katharina Bahr, Es spricht: Angelika Lüscher (Schmuckgestalterin, Galeristin), Musik: Musikschule Andres, Fenja Matern am Flügel Urania

kurse 9:00 Computerschule Potsdam Kompaktkurse rund um PC und Internet Kulturhaus Babelsberg 16:00 Kreatives Schreiben Spielerisches, schöpferisches Erkunden und Erleben von Sprache als Ausdruck Kulturhaus Babelsberg

verlosung | film | literatur | kultur | musik | Campus & bildung | reise | gastro | Lust & Liebe | kids & Familie | fit & gesund | Potsdam exklusiv | stadtgeflüster

bühne 19:30 Nackig - Tugend ist aller Laster Anfang Michael Ranz und Edgar May Kabarett Obelisk 20:00 Die Nacht der Musicals Nikolaisaal (Saal)

Tanguito (Theaterklause) 19:00 Salsa für Anfänger ADTV Tanzschule Balance 19:00 Salsa Praktika Kostenloser Tanzkurs für Anfänger und Fortgeschrittene unter der Leitung von Hernando Flores Bautista Haus der Generationen und Kulturen 19:30 Frauenvolleyballgruppe Treffpunkt Freizeit 19:30 Tango Kursbeginn, Einsteiger Tanguito (Theaterklause) 20:00 Übertragung des Halbfinals im DFB - Pokal MSV Duisburg : FC Energie Cottbus Zeppelin Sportsbar 20:45 Tango Fortgeschrittene Tanguito (Theaterklause)

finale | Erwischt | kleinanzeigen | bewegungsmelder

01. Di

festival 19:00 Ökofilmtour 2011 Festival des Umwelt und Naturfilms Die 4. Revolution - Energy Autonomy R: Carl-A. Fechner, D 2009, Dok., 82’ Anschließend: Gespräch mit Nnimmo Bassey, Sven Giegold, Monika Griefahn und Jakob von Uexküll, Moderation: Ernst-Alfred Müller Filmmuseum

live 20:00 Pop & Jazz Klassiker Mit Felix Dubiel am Piano Café Heider

gastro 18:00 Hundertwassers kuli-

03/2011 • stadtmagazin-events.de


21.30 Uhr Premierenparty HOT Reithalle A 19:30 Manche mögens heiß u.a. Gretel Schulze Kabarett Obelisk 19:30 Purple Schulz: “Programmänderung” Hans-Otto-Theater 20:00 Bühnenarrest Von und mit der Schwarzen Grütze Theaterschiff 20:00 Die Heimsucher und der Kosmopolit T-Werk 21:00 Schemen Themen Archiv

film 10:00 Its a Free World In der englischen Originalfassung mit deutschen Untertiteln Thalia Arthouse Kino 11:00 The Race In der englischen Originalfassung mit deutschen Untertiteln Thalia Arthouse Kino 12:00 Rabbit Proof Fence In der englischen Originalfassung mit deutschen Untertiteln Thalia Arthouse Kino 18:00 Ich sehe den Mann deiner Träume R: Woody Allen, D: Naomi Watts, Antonio Banderas, Anthony Hopkins, USA/E 2009, 98’ Filmmuseum 20:00 ... verdammt, ich bin erwachsen … R: Rolf Losansky, D: Ralf Schlösser, Frank Wuttig, Lilo Josefowitz, DDR 1974, 93’ Filmmuseum 22:00 Ich sehe den Mann deiner Träume R: Woody Allen, D: Naomi Watts, Antonio Banderas, Anthony Hopkins, USA/E 2009, 98’ Filmmuseum

21:00 Grüßaugust Fabrik 21:00 Mellow Mark 11-line 23:00 Beatparty The Lazy Boys Fabrik 23:59 Rubys Weekend My new Zoo Waschhaus

part y 20:00 Fasching Mit Männerballett und Zauberhaften Tänzerinnen, Büttenreden, jeder Menge Specials, Welcomdrink, Tanz in allen Sälen, mit Imbiss Nachtleben 20:00 Like a Virgin 80er Jahre Vinylsause mit Selector Leo Club Laguna 20:00 LKC Fasching Verkleidungsmontage durch

Ehepaare (Anfänger), Foxtrott, langsamen und Wiener Walzer, Tango, Rock’n Roll, Rumba, Disko-Fox Kulturhaus Babelsberg 19:30 Milonga - Der Tangoabend Kulturhaus Babelsberg 19:30 Tango Argentino für Fortgeschrittene ADTV Tanzschule Balance 19:30 Yoga für Haltung und Rücken Für Geübte Kulturhaus Babelsberg 20:00 Irish Step Dance Bürgerhaus am Schlaatz 20:00 Übertragung des Freitagsspiels der Fußballbundesliga Borussia Dortmund : 1. FC Köln Zeppelin Sportsbar 20:30 Milonga - Der Tangoabend Kulturhaus Babelsberg 20:45 Babelsberger Tanzkurse Tanzkurs für Paare und Ehepaare (Anfänger), Foxtrott, langsamen und Wiener Walzer, Tango, Rock’n Roll, Rumba, Disko-Fox Kulturhaus Babelsberg 21:00 Discofox für Fortgeschrittene ADTV Tanzschule Balance

senioren 10:00 Wirbelsäulengymnastik für Senioren altersgerechte Übungen zur Kräftigung und Dehnung Kulturhaus Babelsberg

kids & teens 10:00 Clownsprogramm Locci & Frøken Fredl ab 4 Jahre T-Werk 15:00 Mädchencafé Zimtzicken Mädchentreff 15:00 Mädchentreff der “Zimtzicken” Von der Hausaufgabenhilfe bis zum Gespräch unter Mädchen Haus der Generationen und Kulturen 15:30 Fit for Fun Ob Fußball oder Basketball, ob Federball o. Seilspringen Club 18 18:00 Spieleabend WI gezockt oder klassische Gesellschaftsgames Offenes Kinder- und Jugendhaus j.w.d. 18:00 Trommelgruppe „Sexta Feira“ Club 18 19:00 Fasching im Club Unser Thema diesmal: „Bad taste“ Club 18

tanz 20:00 Der Heimsucher und der Kosmopolit T-Werk

kunst 18:00 Anneliese Kuhk & Uwe Sernow-Rose Die sanfte Surrealistin Retrospektive 1913-2001 & Neue Arbeiten - Metallgestaltung Brandenburger Theater

kurse 9:00 Make-up-Stylist/in 3 Tage Ausbildung Kimages

live 20:00 Wolf Maahn & Band Vereinigte Staaten - Tour Waschhaus Arena 21:00 Big Beat Boys & Steffi Gutenberg 100 21:00 Dr. Slide spielt u.a. den selbst gebauten “Lowebow’’(Eine Holzkiste mit zwei Besenstielen) Café Rothenburg

stadtmagazin-events.de • 03/2011

die Landeshauptstadt Lindenpark 20:30 MINI - Party - Ü30 Tolle Musik in gemütlicher Clubatmosphäre Zeppelin Sportsbar 21:00 16 Plus Party Musicparc Teltow 21:00 Abi Party Lenné Schule Stilbruch Lounge 21:30 Singleparty Mit DJ Heiko & 1 Glas Sekt für jede Lady gratis Clärchen’s 22:00 75 Cent Event Nightstar Walsleben 22:00 Wodka Nacht Playa Zeestow 23:00 Rubys Weekend Klub: Rock, Alternativ, Indie und alles außer “Billigpop” mit DJ El-Hombre Waschhaus

gastro 12:00 Savoir Vivre a la Brasserie Brasserie zu Gutenberg 12:00 T.G. is Friday Full House 17:00 T.G. is Friday Happy Hour I 17:00 T.G. is Friday Happy Hour II 20:00 Happy Hour Bis 22.00 Uhr Cocktails & Longdrinks im Angebot Club Laguna 20:00 Weekend Starter Burger & Cuba Libre im Angebot Daily Coffee

sport 18:00 Übertragung des TOP Spiels der 2. Fußball Bundesliga Hertha BSC : FSV Frankfurt Zeppelin Sportsbar 18:00 Yoga für Haltung und Rücken Für Anfänger Kulturhaus Babelsberg 19:00 Babelsberger Tanzkurse Tanzkurs für Paare und

sonstiges 9:30 Frauenchor Kulturhaus Babelsberg 9:30 Fulldome Projektion Urania-Planetarium 10:00 Freundeskreis der russischsprachigen Kultur Pflege der russischen Kultur und Austausch mit der Kultur der Nachbarn Haus der Generationen und Kulturen 11:00 Fulldome Projektion Urania-Planetarium 14:00 Nachbarschaft & Freizeit Kaffeeplausch Projektladen Drewitz 16:00 offenes Ohr Beratungsangebot Offenes Beratungsangebot für die kleinen täglichen Probleme Offenes Kinder- und Jugendhaus j.w.d.

05. Sa bühne 18:00 Potsdam - Kundus Der schwierige Weg zum Frieden in Afghanistan HOT Reithalle A 19:30 Amphitryon Von Heinrich von Kleist Regie: Julia Hölscher Schloßtheater Neues Palais 19:30 Der Ausbruch Von Michael Klemm Komödie aus der Psychiatrie, Unser Beitrag zum Fasching. Kostümpflicht für die Zuschauer! Theater Comédie Soleil (Werder) 19:30 Manche mögens heiß u.a. Gretel Schulze Kabarett Obelisk 19:30 Romeo und Julia Von William Shakespeare Regie: Bruno Cathomas


/// Bewegungsmelder ///

part y 19:00 Karnevalsveranstaltung KC Blau-Weiß 68 Ludwigsfelde lädt zur bunten Abendveranstaltung Stadtverwaltung Ludwigsfelde 19:00 Wunschdisco Querbeet Pot Still-American Bar

DJ’s Dep(p&bea)uty Club Charlotte 22:00 Unisex Club Tour Elektronische Tanzmusik Kulturscheune Thyrow

23:00 Clubtunes 2000s Favorites - Best of 10 Years of R’n’B, House and Rock by Dj Guess El Puerto Palmenzelt 23:00 Tanzngen Classix, Charts & House, DJ Light Stilbruch Lounge

Wasserball, Männer OSC Potsdam - SV Poseidon Hamburg Schwimmhalle Am Brauhausberg 17:00 Hochzeitstanzkurs ADTV Tanzschule Balance 17:00 Tanzlust in Babelsberg Spaß und Lust am Tanzen zu guter Musik Kulturhaus Babelsberg 18:00 Übertragung des TOP Spiels der Fußball Bundesliga Bayer 04 Leverkusen : VfL Wolfsburg Zeppelin Sportsbar

kids & teens 12:00 Koi-Mitmach-Fütterung Unter fachkundiger Anleitung Biosphäre 14:00 Märchenstunde im Nomadenland Peter Pan - erzählt und gespielt vom Schauspieler Edward Scheuzger Volkspark 15:00 Märchenstunde im Nomadenland Der selbstsüchtige Riese Nach einem Märchen von Oscar Wilde, erzählt und gespielt vom Schauspieler Edward Volkspark 16:00 Märchenstunde im Nomadenland Peter Pan - erzählt und gespielt vom Schauspieler Edward Scheuzger Volkspark 16:00 Vom Filmplakat zur Fernsehgrafik Die Geschichte vom Fischer und seiner Frau R: Werner Krauße, DDR 1976, Trickfilm, 13’ Zwerg Nase R: Karl-Heinz Bahls, DDR 1978, Trickfilm, 38’, Die kluge Bauerntochter R: Monika Anderson, DDR 1984, Trickfilm, 20’ Filmmuseum 17:00 Next Generation – Potsdam’s Underage Party an den Decks: DJ Stereokid Waschhaus

tanz 20:00 Der Heimsucher und der Kosmopolit T-Werk

sonstiges

20:00 Big Faschings Party mit Männerballett und Zauberhaften Tänzerinnen, Büttenreden, jeder Menge Specials, Welcomdrink, Tanz in allen Sälen, mit Imbiss Nachtleben 20:00 Disco Deluxe DJ The Joker Club Laguna 20:00 Faschingsparty ADTV Tanzschule Balance

06. So bühne

23:00 Feierstarter - Die beste 90 Jahre Party Saal: 90er Trash/Pop/Techno mit DJ Rico Gonzales, Klub: Party 90er Rock mit DJ Toxic Twin, Kesselhaus: 90er Hip Hop mit DJ Styloop Waschhaus

gastro 10:00 Themen Brunch: “Pasta” Café Hundertwasser 12:00 Classic Cocktails Full House 12:00 Wildgerichte a la Brasserie Brasserie zu Gutenberg 17:00 Classic Cocktails Happy Hour I 17:00 Classic Cocktails Happy Hour II 20:00 A Tribute to The Blues Brothers Zu seinem Todestag ehrt das Pub à la Pub John Belushi Studentenklub Pub-à-la-Pub 20:00 Happy Hour Bis 22.00 Uhr Cocktails & Longdrinks im Angebot Club Laguna 20:00 Weekend Starter Burger & Cuba Libre im Angebot Daily Coffee 21:30 Cocktail Happy Hour Auf alle Cocktails & Longdrinks Daily Coffee

10:00 Nähwerkstatt im Projekt von ICDI im FH Haus der Generationen und Kulturen 10:00 Infoveranstaltung 2. Chance TÜV Rheinland 11:00 Beauty Revolution Fit in den Frühling, offen für Neugierige (Tag der offenen Tür) Salon am Stadthaus 11:00 Infoveranstaltung Perspektive Traumjob TÜV Rheinland 15:00 Gemütliche Teestunde Gemütliches beisammen sein, Tee trinken Plus Ayurveda 15:00 Im Gedenken der Kinder. Die Kinderärzte und die Verbrechen an Kindern in der NS-Zeit Ausstellungsführung Haus der BrandenburgischPreußischen Geschichte 15:00 Tropische Gewürz- und Nutzpflanzen Biosphäre

sport

20:00 LKC Fasching Verkleidungsmontage durch die Landeshauptstadt Lindenpark 21:30 AntiFasching Die Party für alle FaschingsMuffel & mit DJ Heiko Clärchen’s 22:00 Big Birthday Bash! Geburtstagsparty Musicparc Teltow 22:00 Cubarinha Night Diskothek Crazy in Friesack 22:00 Rock up Vom Indierock bis harte Kerle und etwas mehr

9:30 Steptanz Mittelstufe für Menschen im Alter von 7 bis 77 Jahren Kulturhaus Babelsberg 14:00 Fußball 3.Liga SV Babelsberg 03 - TuS Koblenz Karl-Liebknecht-Stadion 15:00 Übertragung der Großen Sky Samstagskonferenz VfB Stuttgart : FC Schalke 04, Eintracht Frankfurt : 1. FC Kaiserslautern, Borussia M’gladbach : 1899 Hoffenheim, Hannover 96 : FC Bayern München, 1. FC Nürnberg : FC St. Pauli Zeppelin Sportsbar 17:00 1. Bundesliga

11:00 Der Biss der stillen Frauen Literarisch-musikalisches Programm mit der Schriftstellerin Gisela Steineckert, der Sängerin und Schauspielerin Angelika Neutschel und dem Pianisten Manfred Schmitz Villa Schöningen 15:00 Manche mögen’s heiß Brandenburger Theater 15:00 My fair Lady Hans-Otto-Theater 18:00 Die Heimsucher und der Kosmopolit T-Werk 18:00 Markus Maria Profitlich Waschhaus Arena

film 18:00 Ich sehe den Mann deiner Träume R: Woody Allen, D: Naomi Watts, Antonio Banderas, Anthony Hopkins, USA/E 2009, 98’ Filmmuseum 19:00 Film zum Sonntag Buitful und Ausblick auf die kommende Kinowoche Thalia Arthouse Kino 20:00 Drei Regie: Tom Tykwer Mit Sophie Rois, Sebastian Schipper, Devid Striesow

u.v.m., Komödie, D 2010, 119 Min./FSK: ab 12 Jahren Fontane-Klub Brandenburg 20:00 PUBeye Kinoabend Studentenklub Pub-à-la-Pub 20:00 ... verdammt, ich bin erwachsen … R: Rolf Losansky, D: Ralf Schlösser, Frank Wuttig, Lilo Josefowitz, DDR 1974, 93’ Filmmuseum

kids & teens 10:00 Tanzparcours für Familien mit Live Musik U.a. Workshop mit Kathi und Lodovic Fourest & Heiner Frauendorf Fabrik 11:00 Urmel aus dem Eis Potsdamer Figurentheater Kulturhaus Babelsberg 12:00 Koi-Mitmach-Fütterung Unter fachkundiger Anleitung Biosphäre 13:30 Johann Ludwig von Fauch Familienführung mit dem Schlossdrachen für Kinder von 6 bis 10 Jahren Neues Palais Sansoucci 14:00 3 Plus 1 - Das Thalia für die ganze Familie Kommt vorbei und lasst euch schminken Thalia Arthouse Kino 15:00 Das hässliche Entlein Ab 4 Jahren Ein getanztes Märchen für Kinder Nikolaisaal (Saal) 15:00 LKC feiert Kinderfasching Ob Clown, Prinzessin oder Bauarbeiter Lindenpark 15:00 Märchenstunde im Nomadenland Geschichten aus der geheimnisvollen Steppe Volkspark 15:30 Kobolde im Planetarium für 5- bis 8-Jährige Urania-Planetarium 15:30 Urmel aus dem Eis Potsdamer Figurentheater Kulturhaus Babelsberg 16:00 Clownsprogramm Locci & Frøken Fredl ab 4 Jahre T-Werk 16:00 Märchenstunde im Nomadenland Geschichten aus der geheimnisvollen Steppe Volkspark 16:00 Vom Filmplakat zur Fernsehgrafik Die Geschichte vom Fischer und seiner Frau R: Werner Krauße, DDR 1976, Trickfilm, 13’ Zwerg Nase R: Karl-Heinz Bahls, DDR 1978, Trickfilm, 38’, Die kluge Bauerntochter R: Monika Anderson, DDR 1984, Trickfilm, 20’ Filmmuseum

tanz 18:00 Der Heimsucher und der Kosmopolit T-Werk

kunst 11:00 Ausstellungseröffnung “Frauen im Wandel” der Künstlerinnengruppe Blutorangen, noch bis 12.

Mai Bürgerhaus Teltow

lesung 15:00 So zärtlich war Suleyken Brandenburger Theater

live 13:00 Sonntag Jazz-Brunch Olli, Toni und Martin 11-line 15:00 Teatime Klaviermusik Museum Fluxus+

part y 20:00 LKC Fasching Verkleidungsmontage durch die Landeshauptstadt Lindenpark 21:00 Karaoke am Sonntag Gutenberg 100

gastro 9:00 Aktivbrunch am See Brunch mit Bogenschießen & Boule Kongresshotel Templiner See 10:00 Bio-Brunch 100% biologisch, vegetarisch und lecker Café Kieselstein 12:00 Matinée D´hiver Frühstück und Jazz Fabrik Café 12:00 Wildgerichte a la Brasserie Brasserie zu Gutenberg 14:00 Preisskat Full House

sport 14:30 Grundkurs Gesellschaftstanz ADTV Tanzschule Balance 15:00 Übertragung des Sonntagsspiels der FußballBundesliga SC Freiburg : SV Werder Bremen Zeppelin Sportsbar 17:00 Übertragung des Sonntagsspiels der FußballBundesliga Hamburger SV : 1. FSV Mainz 05 Zeppelin Sportsbar

verlosung | film | literatur | kultur | musik | Campus & bildung | reise | gastro | Lust & Liebe | kids & Familie | fit & gesund | Potsdam exklusiv | stadtgeflüster

film 18:00 Was? R: Roman Polanski, D: Marcello Mastroianni, Sydne Rome, Romolo Valli, I/F/BRD 1972, 113’ Filmmuseum 20:00 Drei Regie: Tom Tykwer Mit Sophie Rois, Sebastian Schipper, Devid Striesow u.v.m., Komödie, D 2010, 119 Min./FSK: ab 12 Jahren Fontane-Klub Brandenburg 20:00 Ich sehe den Mann deiner Träume R: Woody Allen, D: Naomi Watts, Antonio Banderas, Anthony Hopkins, USA/E 2009, 98’ Filmmuseum 20:15 nb lounge Tatort HOT Reithalle A 22:00 Ich sehe den Mann deiner Träume R: Woody Allen, D: Naomi Watts, Antonio Banderas, Anthony Hopkins, USA/E 2009, 98’ Filmmuseum

live 20:00 Frühlingsswing Jerry Jenkins & His Band of Angels, Talea und Holger, DJ Pepevroni Fabrik 21:00 Heute wie neu - A Capella trifft Ostrock Musix live Fontane-Klub Brandenburg 21:00 Lord Zeppelin Gutenberg 100 22:30 Klangfarbe Matthew Peverly aus New Yourk Theaterschiff 22:30 nb HOT-Band HOT Reithalle A

vortrag 19:30 Sichtweise, Meditation und Verhalten im Diamantweg-Buddhismus Elysium (Lindenstr. 12)

sonstiges 9:00 Afrikanischer Gottesdienst Gottesdienst der afrikanischen Gemeinde Haus der Generationen und Kulturen 9:30 Karnevalistisches Frühschoppen rustikales Programm aus Musik und Tanz Stadtverwaltung Ludwigsfelde 11:00 Preußisches Küchengeschwätz - Aus der Zeit gefallen Szenische Führung mit “Ferdinand Andrea Tamanti”, königlicher Hofkoch Schloss Sanssouci 14:00 Fulldome Projektion Urania-Planetarium 14:00 Wie heizte man dem Kaiser ein?

03/2011 • stadtmagazin-events.de

finale | Erwischt | kleinanzeigen | bewegungsmelder

Hans-Otto-Theater 19:30 Wegen Emil seine unanständ’ge Lust Ein Claire Waldoff- Abend, 100. Frauentag mit Maggy Domschke und Erik Kross am Klavier Brandenburger Theater 20:00 Die Heimsucher und der Kosmopolit T-Werk

57


Erwischt | kleinanzeigen | bewegungsmelder verlosung | film | kultur | literatur | musik | Campus & bildung | on.line | reise | fit & gesund | Familie | gastro | umfrage | Potsdam exklusiv | stadtgespräch

Historische Heiztechniken durch die Jahrhunderte, Führung durch Kellergewölbe und ausgewählte Gästeappartements Neues Palais Sansoucci 14:00 Wie heizte man dem Kaiser ein? Historische Heiztechniken durch die Jahrhunderte, Führung durch Kellergewölbe und ausgewählte Gästeappartements Neues Palais Sansoucci

07. Mo film 10:00 Moon In der englischen Originalfassung mit deutschen Untertiteln Thalia Arthouse Kino 11:00 Wallace & Gromit In der englischen Originalfassung mit deutschen Untertiteln Thalia Arthouse Kino 12:00 Bright Star In der englischen Originalfassung mit deutschen Untertiteln Thalia Arthouse Kino 20:00 Drei Regie: Tom Tykwer Mit Sophie Rois, Sebastian Schipper, Devid Striesow u.v.m., Komödie, D 2010, 119 Min./FSK: ab 12 Jahren Fontane-Klub Brandenburg

kids & teens 9:30 Der Tagbogen der Sonne – Wie entstehen unsere Jahreszeiten? Urania-Planetarium 10:00 Angstmän 8+ von Hartmut El Kurdi Regie: Aurelina Bücher HOT Reithalle A 10:00 Urmel aus dem Eis Potsdamer Figurentheater, KITA-Vorstellung Kulturhaus Babelsberg 11:00 Der Tagbogen der Sonne – Wie entstehen unsere Jahreszeiten? Urania-Planetarium 14:00 Clubnachmittag Club 18 14:00 Nähstube Kreative Einführung an der Nähmaschine für Kinder von 9-12 Jahren Kulturhaus Babelsberg 16:00 Gaukelei und Hexenzauber Zimtzicken Mädchentreff 16:00 Graffiti- und Streetartworkshop Mit Kreativität zu Ausdruckformen. 9-18 Jahre Offenes Kinder- und Jugendhaus j.w.d. 16:00 Kindersteptanz Anfänger Kulturhaus Babelsberg 17:00 Videoclub Bring Deinen Lieblingsfilm auf die große Leinwand Club 18 18:00 Line Dance Club 18

kurse 9:00 Computerschule Potsdam Kompaktkurse rund um PC und Internet Kulturhaus Babelsberg 10:00 Deutschkurs für Fortgeschrittene Haus der Generationen und Kulturen 12:30 Deutschkurs für Fortgeschrittene Haus der Generationen und Kulturen 15:00 Klavier- (und Keyboard) Unterricht mit Milan Šamko Kulturhaus Babelsberg

part y 18:00 Speeddating mit Frauentagsdisco Obligatorische Anmeldung Studentenklub Pub-à-la-Pub 20:00 LKC Fasching Verkleidungsmontage durch die Landeshauptstadt Lindenpark 20:00 Rosenmontag im Nachtleben Mit Männerballett, zauberhaften Tänzerinnen, Büttenreden, jeder Menge Specials, stadtmagazin-events.de • 03/2011

Welcomdrink, Tanz in allen Sälen, mit Imbiss Nachtleben

gastro 19:00 Hate Monday Special Club Laguna

sport 18:00 Preisskat Blitzskattunier 2 x 36 Spiele Zeppelin Sportsbar 19:00 Folkloretanz Haus der Generationen und Kulturen 19:00 Grundkurs Gesellschaftstanz ADTV Tanzschule Balance 19:30 Sahaja Yoga Methode zur Erlangung der Selbstverwirklichung Kulturhaus Babelsberg 20:00 Internationale Folktänze Kreis-, Reihen- und Paartänze, Fortgeschrittene Kulturhaus Babelsberg 20:00 Übertragung des TOP Spiels der 2. Fußball Bundesliga FC Augsburg : Fortuna Düsseldorf Zeppelin Sportsbar 21:00 Zocken mit Johannes Spielen übern Beamer auf alten Spielkonsolen 11-line

senioren 9:00 Aktiv über 50 Bewegung schafft Gesundheit und viel Freude Kulturhaus Babelsberg 9:00 Nachbarschaft & Freizeit Fit im Alter Projektladen Drewitz 10:00 Seniorentag Für alle Besucher ab 60 Jahre Biosphäre 10:15 Aktiv über 50 Bewegung schafft Gesundheit und viel Freude Kulturhaus Babelsberg

Regie: Tom Tykwer Mit Sophie Rois, Sebastian Schipper, Devid Striesow u.v.m., Komödie, D 2010, 119 Min./FSK: ab 12 Jahren Fontane-Klub Brandenburg 20:15 Ich sehe den Mann deiner Träume R: Woody Allen, D: Naomi Watts, Antonio Banderas, Anthony Hopkins, USA/E 2009, 98’ Filmmuseum

Rahel Härer Bürgerhaus Teltow

kids & teens 9:30 Löwe, Bärenhüter und Jungfrau Der Sternenhimmel im Frühling Urania-Planetarium 10:00 Angstmän 8+ von Hartmut El Kurdi Regie: Aurelina Bücher HOT Reithalle A 11:00 Löwe, Bärenhüter und Jungfrau Der Sternenhimmel im Frühling Urania-Planetarium 14:00 Nähstube Kreative Einführung an der Nähmaschine für Kinder von 9-12 Jahren Kulturhaus Babelsberg 15:00 Vom Säen, werden und wachsen… Am Lagerfeuer sitzen und endlos quatschen. Spüre, wie Du aufblühst! Zimtzicken Mädchentreff 16:00 Gitarrenworkshop! Vielleicht bist du der nächste Jimi Hendrix Club 18 17:05 Filmschauspiel mit Oliver Barth Kulturhaus Babelsberg 17:30 Breakdance Training Club 18 20:00 Line Dance Club 18 20:00 Training Potsdamer JumpStyler Club 18

sonstiges

kurse

18:00 Drewitzer wollens Wissen Themenreihe Medien: Internet Projektladen Drewitz

15:00 Klavier- (und Keyboard) Unterricht mit Milan Šamko

20:00 Frauentag - Live Miss Lana & Band alle Damen erhalten ein Glas Prosecco Walhalla 21:00 Jamsession mit Helje 11-line 21:00 Rubys Tuesday Begbie Waschhaus

part y

19:00 Frauentag Special DJ-D Club Laguna 20:00 Frauentagsparty: “Die Nachtgestalten” Nur für Frauen, u.a. Travestie- Ensembles La Transformation Fontane-Klub Brandenburg 22:30 Rubys Tuesday Club Rock, Alternativ, Indie und alles außer “Billigpop” mit DJ Stan Waschhaus

08. Di bühne 19:00 Internationaler Frauentag im Nikolaisaal Weibershow - Improvisationstheater in Reinform mit den “Gorillas”, Anschließend Tanz im Foyer, 100 Jahre Frauentag - Spuren & Visionen Nikolaisaal (Saal) 19:30 60 schöne Böswetter Minuten zum Frauentag! Mit Locci, Knallharte Comedy – Anarchie Theater Comédie Soleil (Werder) 19:30 Adams Äpfel Von Anders Thomas Jensen Regie: Lukas Langhoff HOT Reithalle A 19:30 Manche mögens heiß U.a. Gretel Schulze Kabarett Obelisk 19:30 Wegen Emil seine unanständ’ge Lust Ein Claire Waldoff Abend, 100. Frauentag mit Maggy Domschke und Erik Kross am Klavier Brandenburger Theater

film 10:00 Bright Star In der englischen Originalfassung mit deutschen Untertiteln Thalia Arthouse Kino 11:00 Moon In der englischen Originalfassung mit deutschen Untertiteln Thalia Arthouse Kino 12:00 Wallace & Gromit In der englischen Originalfassung mit deutschen Untertiteln Thalia Arthouse Kino 18:00 Chinatown R: Roman Polanski, D: Jack Nicholson, Faye Dunaway, John Huston, USA 1974, 129’ Filmmuseum 20:00 Drei

Kulturhaus Babelsberg 17:00 Ideen & Designcoaching to go kreative Gestaltungskonzeption Kulturhaus Babelsberg 18:30 Kreativität Ein Exkurs zur eigenen Inspiration. Idee. Kreation. Gestaltung Kulturhaus Babelsberg 19:30 Spiel dich! Schauspielkurse für Erwachsene Kulturhaus Babelsberg

gastro

vortrag 17:00 Allelopathie Chemische Waffen im Konkurrenzkampf der Pflanzen, Prof. Dr. Guido Baumann Botanischer Garten UNI Potsdam

festival 18:00 Zum Internationalen Weltfrauentag kKaraoke, Film: „Woher weißt Du, dass es Liebe ist?“ Scala-Kino in Werder

live 17:00 ich bin - wir sind - und noch mal gespiegelt 100. Internationaler Frauentag, musikalische Untermalung erfolgt durch

19:00 Wii Battle und Cocktailabend sportliche Konsolennacht Club Laguna

sport 10:40 Tai Chi Chuan einfach Gesund - für Anfänger Kulturhaus Babelsberg 17:00 Teenage Tango Club Tanguito (Theaterklause) 18:15 Tango Mittelstufe Tanguito (Theaterklause) 19:00 Salsa für Anfänger ADTV Tanzschule Balance 19:00 Salsa Praktika Kostenloser Tanzkurs für


sonstiges

kids & teens 10:00 Angstmän 8+ von Hartmut El Kurdi Regie: Aurelina Bücher HOT Reithalle A 14:00 Nähstube Kreative Einführung an der Nähmaschine für Kinder von 9-12 Jahren Kulturhaus Babelsberg 16:00 Die kleinen Bankräuber R: Armands Zvirbulis, Lettland/A 2009, 77’ Filmmuseum 16:00 Zickenversammlung Zimtzicken Mädchentreff 17:00 Breakdanceworkshop mit Vincent Club 18 17:00 Kochen im Club Club 18 17:00 TheaterTheater für Kinder ab 11 Jahren Kulturhaus Babelsberg 18:00 Training Potsdamer JumpStyler Club 18

kurse

10:00 Frauentagsbrunch mit Ausstellungseröffnung von Saja Seus Unter dem Motto “100 Jahre Frauentag - Spuren und Visionen” primaDonna 14:00 360° Digitale Kuppelprojektion - FulldomeShow Die Entstehung des Lebens Urania-Planetarium 14:00 Aufrütteln StraßenKunstAktion zum 100 jährigen Frauentag Brandenburger Str 15:00 Frauentagsfeier und Frühlingsfest Programm zum Mitsingen Haus der Generationen und Kulturen 16:30 Demonstration zum Internationalen Frauenkampftag Keine Lager für Flüchtlings frauen!Sammelunterkünfte abschaffen! S-Bahnhof Babelsberg 19:00 Frauenbrücke Ost-West Gemeinsamer Besuch der Festveranstaltung Nikolaisaal (Saal)

09. Mi bühne 19:30 Manche mögens heiß U.a. Gretel Schulze Kabarett Obelisk 20:00 Missratene Töchter Theaterschiff

film 10:00 Bright Star In der englischen Originalfassung mit deutschen Untertiteln Thalia Arthouse Kino 11:00 Wallace & Gromit In der englischen Originalfassung mit deutschen Untertiteln Thalia Arthouse Kino 12:00 Moon In der englischen Originalfassung mit deutschen Untertiteln Thalia Arthouse Kino 18:00 Ich sehe den Mann deiner Träume R: Woody Allen, D: Naomi Watts, Antonio Banderas, Anthony Hopkins, USA/E 2009, 98’ Filmmuseum 20:00 Drei Regie: Tom Tykwer Mit Sophie Rois, Sebastian Schipper, Devid Striesow u.v.m., Komödie, D 2010, 119 Min./FSK: ab 12 Jahren Fontane-Klub Brandenburg 20:00 Eine Berliner Romanze R: Gerhard Klein, D: Ulrich Thein, Annekathrin Bürger, Uwe-Jens Pape, DDR 1956, 81’ Filmmuseum

14:30 Gitarrenunterricht Kulturhaus Babelsberg 17:15 Gesangsunterricht Ansprechpartner: Stephan Janas Kulturhaus Babelsberg 17:30 Trommelkurs für Einsteiger rhythmische Grundlagen, Spiel auf verschiedenen Instrumenten Kulturhaus Babelsberg

gastro 19:00 Prosecco All u can drink Und Desperate Housewifes in der Lounge Club Laguna

sport 17:00 Hochzeitstanzkurs ADTV Tanzschule Balance 19:00 Tischtennis für alle 11-line 19:30 Tango Mittelstufe Tanguito (Theaterklause) 19:30 Tango Argentino Lernen mit Steven O’Fearna, Mittelstufe Kulturhaus Babelsberg 20:00 Übertragung des Achtelfinale in der UEFA Champions League Tottenham Hotspur : AC Mailand, FC Schalke 04 : FC Valencia Zeppelin Sportsbar 20:30 Grundkurs Gesellschaftstanz ADTV Tanzschule Balance 20:45 Tango Kursbeginn, Einsteiger Tanguito (Theaterklause) 20:45 Tango Argentino Lernen mit Steven O’Fearna, Einsteiger Kulturhaus Babelsberg

vortrag 15:00 Bildung in Afrika Vortrag von ICDI Haus der Generationen und Kulturen 19:00 Mit der Geschichte für die Zukunft lernen? Fragestellungen der Pädiatrie gestern und heute “Ethische Fragen in der Kinder- und Jugendmedizin - aktuelle Probleme und historische Implikationen”mit PD Dr. Christian Lenk Haus der BrandenburgischPreußischen Geschichte

senioren 9:30 Aktiv über 50 Bewegung schafft Gesundheit und viel Freude Kulturhaus Babelsberg 10:45 Aktiv über 50 Bewegung schafft Gesundheit und viel Freude Kulturhaus Babelsberg

sonstiges 10:00 Nähwerkstatt im Projekt von ICDI im FH Haus der Generationen und Kulturen 14:30 Gemischter Chor der Volkssolidarität Babelsberg Kulturhaus Babelsberg 15:00 Engagement im Quartier Ehrenamt in Drewitz Projektladen Drewitz 17:00 Fulldome Projektion

Urania-Planetarium 18:00 Aschermittwoch Stadtschlüsselübergabe zum Ausklang der Karnevalssaison Stadtverwaltung Ludwigsfelde 18:00 Chorprobe SchlaatzChor-Acapella Unter der Leitung von Alissa Kravtsova Haus der Generationen und Kulturen

10. Do bühne 19:30 Amphitryon Von Heinrich von Kleist Regie: Julia Hölscher Schloßtheater Neues Palais 19:30 Nackig - Tigend ist aller Laster Anfang Michael Ranz und Edgar May Kabarett Obelisk 20:00 Frau Meissners Gerüchteküche von und mit Andrea Meissner Theaterschiff 20:00 Stermann & Grissemann Die Deutsche Kochschau 3.0 Jetzt mit frischen Zutaten Waschhaus Arena

film 17:15 Drei R: Tom Tykwer, D: Sebastian Schipper, Sophie Rois, Devid Striesow, D 2010, 119’ Filmmuseum 19:30 Ausstellungseröffnung: Jutta Hoffmann - Schauspielerin Anschließend: Die Schlüssel R: Egon Günther, D: Jutta Hoffmann, Jaecki Schwarz, Magda Zawadzka, DDR 1974, 97’ In Anwesenheit von Jutta Hoffmann und Egon Günther Empfang im Foyer Filmmuseum

kids & teens 10:00 Die Bremer Stadtmusikanten Für Kinder ab 4 Jahren Brandenburger Theater 10:00 Motte & Co 6+ von Gertrud Pigor Regie: Marita Erxleben HOT Reithalle A 14:00 Nähstube kreative Einführung an der Nähmaschine für Kinder von 9-12 Jahren Kulturhaus Babelsberg 15:00 TheaterTheater Für Kinder von 7-10 Jahren Kulturhaus Babelsberg 16:00 Gemeinsames Kochen und Essen Wir brutzeln mit euch zusammen, Offenes Kinder- und Jugendhaus j.w.d. 16:00 Jazzdance Club 18 16:00 Traum Karrieren Welcher Job passt zu Dir? Zimtzicken Mädchentreff 17:00 Pfadfinder 3 Gruppen: 6 - 14 Jahre Lindenpark 17:00 Schnitzel trifft Salat Heute gibt es “Hefeklöße mit Heidelbeersahnesoße” Club 18 17:15 HipHop-Kurs für Kinder Ein Kurs zum Austoben Kulturhaus Babelsberg 17:30 Breakdance Training Club 18 18:00 Trommelgruppe „Sexta Feira“ Club 18

part y 20:00 CL Studio DJ Bob Club Laguna 21:00 Donnerstags Karaoke Show Gutenberg 100

gastro 18:00 Hundertwassers kulinarische Reise um die Welt Thema: “Alpenländer” Café Hundertwasser 19:00 Shooter & Cocktailspecial Club Laguna 20:00 Weekend Starter Burger & Cuba Libre im Angebot Daily Coffee 21:00 Kneipenquizz Schlag den Dich aus der Reihe Wissen das keiner braucht Café Rückholz 21:30 Cocktail Happy Hour auf alle Cocktails & Longdrinks Daily Coffee

sport 7:30 Offene Laufgruppe Grünes Gitter (Allee nach Sanssouci) 18:00 Discofox für Anfänger Übung im leichtesten Paartanz der Welt Studentenklub Pub-à-la-Pub 18:00 Grundkurs Gesellschaftstanz ADTV Tanzschule Balance 18:00 Tai Chi Chuan Einfach gesund - für Anfänger Kulturhaus Babelsberg 18:30 Steptanz mit Susanne 11-line 19:00 Übertragung der Achtelfinale in der Europa League Zeppelin Sportsbar 19:15 Tai Chi Chuan Einfach gesund - für Anfänger Kulturhaus Babelsberg 19:30 Meditative Tänze aus aller Welt als Kreis- Reihen- und Paartanz

Kulturhaus Babelsberg 19:30 Tango Kursbeginn, Einsteiger Tanguito (Theaterklause) 20:45 Tango Mittelstufe Tanguito (Theaterklause)

vortrag 18:30 Bügeln” Sie schon oder altern Sie noch? BodyCoaching: Präsentationsveranstaltung Kimages

senioren 9:00 Aktiv über 50 Bewegung schafft Gesundheit und viel Freude Kulturhaus Babelsberg 10:00 Kostenloses InternetCafé für Senioren Ziel ist es, den sicheren Umgang mit dem Internet zu erlernen Haus der Generationen und Kulturen 13:30 Silberstreifen - Das Seniorenkino The Tree Thalia Arthouse Kino 15:00 Tanztee Haus der Generationen und Kulturen

sonstiges 10:00 Computerkurs für Senioren: Fortgeschrittene Haus der Generationen und Kulturen 14:00 Computerkurs für Senioren: Anfänger Haus der Generationen und Kulturen

11. Fr bühne 19:30 Der Turm Von Uwe Tellkamp Bearb.: John von Düffel Hans-Otto-Theater 19:30 Manche mögens heiß U.a. Gretel Schulze Kabarett Obelisk

19:30 Paganini - Das Leben einer Musiker-Legende Schauspiel von Michael Klemm, Mit: Winter; Witt; Gillitzer; Klemm; Hiemer; Segen; Wüst Theater Comédie Soleil (Werder) 20:00 Frisierbar Ein musikalischer Friseurbesuch - nicht nur für Damen von Sandra Pagel, Regie: Friederike Hundertmark Kulturscheune Marquardt 20:00 Männerlust & Frauenfrust Brandenburger Theater 20:00 Vom Kino zum Konzertsaal: Abenteuer Kino Motion Trio: Janusz Wojtarowicz, Akkordeon | Pawel Banarek, Akkordeon | Marcin Galazyn, Akkordeon, Nikolaisaal (Saal)

film 18:00 Eine Berliner Romanze R: Gerhard Klein, D: Ulrich Thein, Annekathrin Bürger, Uwe-Jens Pape, DDR 1956, 81’ Filmmuseum 20:00 Drei R: Tom Tykwer, D: Sebastian Schipper, Sophie Rois, Devid Striesow, D 2010, 119’ Filmmuseum 22:15 Chinatown R: Roman Polanski, D: Jack Nicholson, Faye Dunaway, John Huston, USA 1974, 129’ Filmmuseum

kids & teens 9:30 Als der Mond zum Schneider kam Urania-Planetarium 10:00 Die Bremer Stadtmusikanten Für Kinder ab 4 Jahren Brandenburger Theater 10:00 Motte & Co 6+ von Gertrud Pigor Regie: Marita Erxleben HOT Reithalle A 15:00 Mädchencafé Zimtzicken Mädchentreff

finale | Erwischt | kleinanzeigen | bewegungsmelder

Anfänger und Fortgeschrittene unter der Leitung von Hernando Flores Bautista Haus der Generationen und Kulturen 19:30 Frauenvolleyballgruppe Treffpunkt Freizeit 19:30 Tango Kursbeginn, Einsteiger Tanguito (Theaterklause) 20:00 Übertragung des Achtelfinale in der UEFA Champions League FC Barcelona : FC Arsenal, Schachtjor Donezk : AS Rom Zeppelin Sportsbar 20:45 Tango Fortgeschrittene Tanguito (Theaterklause)

59

verlosung | film | literatur | kultur | musik | Campus & bildung | reise | gastro | Lust & Liebe | kids & Familie | fit & gesund | Potsdam exklusiv | stadtgeflüster

/// Bewegungsmelder ///

kurse 9:00 Computerschule Potsdam Kompaktkurse rund um PC und Internet Kulturhaus Babelsberg 16:00 Kreatives Schreiben Spielerisches, schöpferisches Erkunden und Erleben von Sprache als Ausdruck Kulturhaus Babelsberg

lesung 20:00 Hauptsache, Mutti gehts gut! Doris Bewernitz, MartinaMarie Liertz, Ilka Haederle und Andrea Lauer 11-line

live 20:00 Pop & Jazz Klassiker Mit Felix Dubiel am Piano Café Heider 03/2011 • stadtmagazin-events.de


15:00 Mädchentreff der “Zimtzicken” Von der Hausaufgabenhilfe bis zum Gespräch unter Mädchen Haus der Generationen und Kulturen 15:30 Fit for Fun Ob Fußball oder Basketball, ob Federball oder Seilspringen Club 18 18:00 Die Bremer Stadtmusikanten Für Kinder ab 4 Jahren Brandenburger Theater 18:00 Spieleabend WI gezockt oder klassische Gesellschaftsgames Offenes Kinder- und Jugendhaus j.w.d. 18:00 Trommelgruppe „Sexta Feira“ Club 18

tanz 20:00 Onde de Choc Schockwelle Meisterchoreografen: O Vertigo Fabrik

kunst 16:00 Führung durch die Sammlung Museum Fluxus+

kurse 10:00 ColorStylist Persönlichkeit zeigen durch Farben 3 Tage Ausbildung Kimages

lesung 19:30 Im Kreuzgang zu St. Pauli - “Romeo und Julia auf dem Dorfe” Reinhard Scheunemann liest aus der Novelle von Gottfried Keller St. Pauli-Kloster Brandenburger Theater

live 20:00 Die Dick Band Mit Folkstanz mit Livemusik und Anleitung Schulstraße 8c 21:00 Futuria

Gutenberg 100 21:00 Niko & The Dukes Niko & The Dukes interpretieren die Songs aus ihrer eigenen Perspektive Fontane-Klub Brandenburg

part y 20:00 70er 80er Jahre Fete DJ Scheffe Club Laguna

Club Laguna 20:00 Weekend Starter Burger & Cuba Libre im Angebot Daily Coffee

sport 18:00 Übertragung des TOP Spiels der 2. Fußball Bundesliga Rot-Weiß Oberhausen : FC Erzgebirge Aue

20:45 Babelsberger Tanzkurse Tanzkurs für Paare und Ehepaare (Anfänger), Foxtrott, langsamen und Wiener Walzer, Tango, Rock’n Roll, Rumba, Disko-Fox Kulturhaus Babelsberg 21:00 Discofox Für Fortgeschrittene ADTV Tanzschule Balance senioren 10:00 Wirbelsäulengymnastik

Regie: Claus Wischmann, Martin Baer Dokumentarfilm/Musik Deutschland 2010 98 Min./ FSK: ohne Fontane-Klub Brandenburg 20:15 Chinatown R: Roman Polanski, D: Jack Nicholson, Faye Dunaway, John Huston, USA 1974, 129’ Filmmuseum 22:30 Drei R: Tom Tykwer, D: Sebastian Schipper, Sophie Rois, Devid Striesow, D 2010, 119’ Filmmuseum

live

20:00 MINI - Party - Ü30 Tolle Musik in gemütlicher Clubatmosphäre Zeppelin Sportsbar 21:00 16 Plus Party Musicparc Teltow 21:00 nb Salsaparty HOT Reithalle A 21:30 Ü-25 Party Mit DJ Ed & jeder Cocktail 1,Euro weniger Clärchen’s 22:00 Funkstörung Playa Zeestow 22:00 WSV Total Nightstar Walsleben 23:00 Friday Night Party 90er, Classix, Charts & House, DJ Soel Stilbruch Lounge

gastro 12:00 Savoir Vivre a la Brasserie Brasserie zu Gutenberg 12:00 T.G. is Friday Full House 17:00 T.G. is Friday Happy Hour I 17:00 T.G. is Friday Happy Hour II 20:00 Happy Hour Bis 22.00 Uhr Cocktails & Longdrinks im Angebot

Zeppelin Sportsbar 18:00 Yoga für Haltung und Rücken Für Anfänger Kulturhaus Babelsberg 19:00 Babelsberger Tanzkurse Tanzkurs für Paare und Ehepaare (Anfänger), Foxtrott, langsamen und Wiener Walzer, Tango, Rock’n Roll, Rumba, Disko-Fox Kulturhaus Babelsberg 19:30 Tango Argentino Für Fortgeschrittene ADTV Tanzschule Balance 19:30 Yoga für Haltung und Rücken Für Geübte Kulturhaus Babelsberg 20:00 Irish Step Dance Bürgerhaus am Schlaatz 20:00 Übertragung des Freitagsspiels der Fußballbundesliga 1. FC Köln : Hannover 96 Zeppelin Sportsbar

für Senioren Altersgerechte Übungen zur Kräftigung und Dehnung Kulturhaus Babelsberg

sonstiges 9:30 Frauenchor Kulturhaus Babelsberg 10:00 13. Landesbaumesse Für Heim, Haus und Handwerk Metropolis Halle 10:00 Freundeskreis der russischsprachigen Kultur Pflege der russischen Kultur und Austausch mit der Kultur der Nachbarn Haus der Generationen und Kulturen 14:00 Nachbarschaft & Freizeit Kaffeeplausch Projektladen Drewitz 16:00 Offenes Ohr Beratungsangebot Offenes Beratungsangebot für die kleinen täglichen Probleme Offenes Kinder- und Jugendhaus j.w.d.

16:00 Frühlingsdivertisment Ein buntes Programm aus klassischer Musik, Jazz, Volksmusik und Popmusik Kulturhaus Babelsberg 19:00 Doc Adam - Live Pot Still-American Bar 19:00 Lehrerkonzert der Musikschule Stadtverw. Ludwigsfelde 20:00 1. Werderander Kneipenfest Verschiedene Kneipen laden zu Livemusik und jeder Menge Spaß inkl. Shuttlebus zwischen den Lokations Werder 20:00 Duell der Welten traditioneller russisch-deutscher Frühlingsball zum Internationalen Frauentag, Live: “inteGrazia”, Trio “Scho” Treffpunkt Freizeit 21:00 The Lazy Boys Waschbar 21:00 Hensley Inspiriert von Größen wie Ted Nugent, Gotthard, Chickenfoot und namhafte Gitarristen wie Steve Vai, Joe Satriani etc. Gutenberg 100 21:00 Punk-Tumult mit The Ruckers, Cracks n’ Scars & Uppercuts, Aftershowparty im Koschuweit Club Charlotte

part y 20:00 Violet Laguna Session DJ Copp Club Laguna

21:00 Back to the 80’s 80er Vinylsause Selector Leo Archiv 21:00 PUBstars Killerkaraoke Wer dann anständig singt, dem winkt ein Freigetränk! Studentenklub Pub-à-la-Pub 21:30 80’er Jahre Party Mit DJ Ed Clärchen’s 22:00 Jappy Spring Tour 2011 Diskothek Crazy in Friesack 22:00 Top Ten Vodka Party Musicparc Teltow 23:00 Tanz in der Fabrik Mit DJ Rengo Fabrik 23:00 Tanzgen Classix, Charts & House, DJ Light Stilbruch Lounge

23:00 Disko # 1 Von Jan Delay bis Black Eyed Peas by Dj Bensh El Puerto Palmenzelt

23:00 Nachtalarm Mit DJ Cire, Packing House and Exzessive House /knackige Elektrobeats, selected RnB Nachtleben

12. Sa bühne 19:30 Manche mögens heiß U.a. Gretel Schulze Kabarett Obelisk 19:30 My fair Lady Hans-Otto-Theater 19:30 Paganini - Das Leben einer Musiker-Legende Schauspiel von Michael Klemm,Mit: Winter; Witt; Gillitzer; Klemm; Hiemer; Segen; Wüst Theater Comédie Soleil 20:00 FIL “Tauben- Delfine der Lüfte” Comedy Waschhaus 20:00 Frau Meissners Gerüchteküche Kabarett Kulturhaus Babelsberg 20:00 Ganze Kerle Kerry Renard Theaterschiff 20:00 Picassos Frauen mit Barbara Geiger & DafneMaria Fiedler Neues Rathaus Teltow

finale | Erwischt | kleinanzeigen | bewegungsmelder

verlosung | film | literatur | kultur | musik | Campus & bildung | reise | gastro | Lust & Liebe | kids & Familie | fit & gesund | Potsdam exklusiv | stadtgeflüster

60 /// Bewegungsmelder ///

film 18:00 Drei R: Tom Tykwer, D: Sebastian Schipper, Sophie Rois, Devid Striesow, D 2010, 119’ Filmmuseum 20:00 Kinshasa Symphony

stadtmagazin-events.de • 03/2011

20:00 Beach Party Party Dj´s, Mega Licht Show, heiße Gogos MAFZ Paaren/Glien

23:00 Tanz in der Fabrik Mit DJ Rengo Fabrik


part y 21:00 Karaoke am Sonntag Gutenberg 100

gastro 9:00 Aktivbrunch am See Brunch mit Bogenschießen & Boule Kongresshotel Templiner See 12:00 Futtern wie bei Muttern Full House 12:00 Wildgerichte a la Brasserie Brasserie zu Gutenberg

sport

23:00 Tanzgen Classix, Charts & House, DJ Light Stilbruch Lounge

gastro 10:00 Themen Brunch: “Alpenländer” Café Hundertwasser 12:00 Classic Cocktails Full House

Oscar Wilde, erzählt und gespielt vom Schauspieler Edward Volkspark 16:00 Die kleinen Bankräuber R: Armands Zvirbulis, Lettland/A 2009, 77’ Filmmuseum 16:00 Märchenstunde im Nomadenland Peter Pan - erzählt und

1974, 97’ Filmmuseum 19:00 Film zum Sonntag In a better World Thalia Arthouse Kino 20:00 Drei R: Tom Tykwer, D: Sebastian Schipper, Sophie Rois, Devid Striesow, D 2010, 119’ Filmmuseum 20:00 Kinshasa Symphony Regie: Claus Wischmann, Martin Baer Dokumentarfilm/Musik - Deutschland 2010 98 Min./ FSK: ohne Fontane-Klub Brandenburg 20:15 nb lounge Tatort HOT Reithalle A

kids & teens 12:00 Wildgerichte a la Brasserie Brasserie zu Gutenberg 17:00 Classic Cocktails Happy Hour I 17:00 Classic Cocktails Happy Hour II 20:00 Happy Hour Bis 22.00 Uhr Cocktails & Longdrinks im Angebot Club Laguna 20:00 Romantisches CandleLight-Dinner Bei Kerzenschein in der warmen Welt der Potsdamer Tropen Biosphäre

sport 9:30 Steptanz Mittelstufe für Menschen im Alter von 7 bis 77 Jahren Kulturhaus Babelsberg 15:00 Übertragung der Großen Sky Samstagskonferenz FC Bayern München : Hamburger SV, FC Schalke 04 : Eintracht Frankfurt, VfL Wolfsburg : 1. FC Nürnberg, 1899 Hoffenheim : Borussia Dortmund, 1. FC Kaiserslautern : SC Freiburg Zeppelin Sportsbar 18:00 Übertragung des TOP Spiels der Fußball Bundesliga SV Werder Bremen : Borussia M’gladbach Zeppelin Sportsbar 19:00 West Coast Swing für Beginner ADTV Tanzschule Balance 20:00 1. Bundesliga Volleyball - Damen SC Potsdam - VT Aurubis Hamburg Sporthalle Heinrich-MannAllee 20:30 Ballroom Standard- und lateinamerikanische Tänze ADTV Tanzschule Balance

kids & teens 12:00 Koi-Mitmach-Fütterung Unter fachkundiger Anleitung Biosphäre 14:00 Märchenstunde im Nomadenland Peter Pan - erzählt und gespielt vom Schauspieler Edward Scheuzger Volkspark 15:00 Märchenstunde im Nomadenland Der selbstsüchtige Riese Nach einem Märchen von

gespielt vom Schauspieler Edward Scheuzger Volkspark

kl assik 16:00 Das kleine Sinfoniekonzert für Kinder: Olé, olé, olé, olé! Spanisch für Anfänger Nikolaisaal (Saal) 19:30 7. Sinfoniekonzert Konzerteinführung 18.30 Uhr Nikolaisaal (Saal) 19:30 Chinesische Nacht u. a. mit den Brandenburger Symphonikern Brandenburger Theater

vortrag 10:00 C.A.P. Mentaltraining Caren Alke Peter, Der etwas andere „Daenkzettel“ Landhaus Haveltreff Caputh

sonstiges 10:00 13. Landesbaumesse Für Heim, Haus und Handwerk Metropolis Halle 10:00 Nähwerkstatt im Projekt von ICDI im FH Haus der Generationen und Kulturen 15:00 Theater im Projekt von ICDI Haus der Generationen und Kulturen

13. So bühne 15:00 Der Turm Von Uwe Tellkamp Bearb.: John von Düffel Hans-Otto-Theater 17:00 Paganini - Das Leben einer Musiker-Legende Schauspiel von Michael Klemm, Mit: Winter; Witt; Gillitzer; Klemm; Hiemer; Segen; Wüst Theater Comédie Soleil (Werder) 18:00 Männer und andere Irrtümer Solo für Komödiantin Anita Kupsch Brandenburger Theater

film 18:00 Die Schlüssel R: Egon Günther, D: Jutta Hoffmann, Jaecki Schwarz, Magda Zawadzka, DDR

11:00 Das Märchen von den Frühlingsfarben Woffelpantoffel Kulturhaus Babelsberg 12:00 Koi-Mitmach-Fütterung Unter fachkundiger Anleitung Biosphäre 13:00 Erlebnis Park Sanssouci: Holztag Mit Holzauktion, Baumkletterern, Führungen, Lagerfeuer und Stockbrot Park Sanssouci 14:00 3 Plus 1 - das Thalia für die ganze Familie Wir basteln mit Euch Geldbörsen aus Tetrapack Thalia Arthouse Kino 14:00 Kakao und Schokolade Aktionstag für Kinder ab 4 Jahren mit Begleitung Botanischer Garten UNI Potsdam 14:30 Die Bremer Stadtmusikanten Für Kinder ab 4 Jahren Brandenburger Theater 15:00 Frühlingskonzert für die Jüngsten Schüler der Kreismusikschule “Engelbert Humperdinck” und der Märchenerzählerin Ursula Pitschke Bürgerhaus Teltow 15:00 Märchenstunde im Nomadenland Geschichten aus der geheimnisvollen Steppe Volkspark 15:00 Papageno packt aus Ab 4. Klasse Nikolaisaal (Saal) 15:30 Das Märchen von den Frühlingsfarben Woffelpantoffel Kulturhaus Babelsberg 16:00 Die kleinen Bankräuber R: Armands Zvirbulis, Lettland/A 2009, 77’ Filmmuseum 16:00 Märchenstunde im Nomadenland Geschichten aus der geheimnisvollen Steppe Volkspark 16:00 Schneeschön & Bitterkalt TheaterFusion ab 2 Jahre T-Werk 17:00 Tanztee mit Djande Darjeeling Lindenpark 18:00 Die Bremer Stadtmusikanten Für Kinder ab 4 Jahren Brandenburger Theater

14:00 1.Frauen-Fußball Bundesliga 1.FFC Turbine Potsdam - SG Essen-Schönebeck Karl-Liebknecht-Stadion 14:00 Skat- und Rommeeturnier Es winken lukrative Geldpreise Kulturscheune Marquardt 14:30 Grundkurs Gesellschaftstanz ADTV Tanzschule Balance 15:00 Übertragung des Sonntagsspiels der FußballBundesliga 1. FSV Mainz 05 : Bayer 04 Leverkusen Zeppelin Sportsbar 17:00 Übertragung des Sonntagsspiels der FußballBundesliga FC St. Pauli : VfB Stuttgart Zeppelin Sportsbar

vortrag 10:00 C.A.P. Mentaltraining Caren Alke Peter, Der etwas andere „Daenkzettel“ Landhaus Haveltreff Caputh

sonstiges 9:00 Afrikanischer Gottesdienst Gottesdienst der afrikanischen Gemeinde Haus der Generationen und Kulturen 10:00 13. Landesbaumesse für Heim, Haus und Handwerk Metropolis Halle 10:30 Exoten im Winterschlaf Führung durch die Pflanzenhalle und den Heizgang der Orangerie Park Sanssouci 11:00 Inspiration Natur Patentwerkstatt Bionik Biosphäre 11:00 Inspiration Natur Patentwerkstatt Bionik Führung Biosphäre 11:00 Thematische Sonntagsführung Neue Invasoren, Führung: Werner Gottschalk Naturkundemuseum 13:00 Erlebnis Park Sanssouci: Holztag Mit Holzauktion, Baumkletterern, Führungen, Lagerfeuer und Stockbrot Park Sanssouci 14:00 Fulldome Projektion Urania-Planetarium 15:30 Fulldome Projektion Urania-Planetarium

14. Mo bühne 19:30 Romeo und Julia Von William Shakespeare Regie: Bruno Cathomas Hans-Otto-Theater

film 20:00 Kinshasa Symphony Regie: Claus Wischmann, Martin Baer Dokumentarfilm/Musik Deutschland 2010 98 Min./ FSK: ohne Fontane-Klub Brandenburg

kids & teens 9:30 Ein Ausflug ins Universum Ab 4 Jahre Urania-Planetarium 10:00 Angstmän 8+ von Hartmut El Kurdi

Regie: Aurelina Bücher HOT Reithalle A 10:00 Das Märchen von den Frühlingsfarben Woffelpantoffel, KITAVorstellung Kulturhaus Babelsberg 10:00 Papageno packt aus Karten: Euro 8 (Kindergruppen: Euro 4 pro Kind) Nikolaisaal (Saal) 10:00 Schneeschön & Bitterkalt TheaterFusion ab 2 Jahre T-Werk 14:00 Nähstube Kreative Einführung an der Nähmaschine für Kinder von 9-12 Jahren Kulturhaus Babelsberg 16:00 Gaukelei und Hexenzauber Zimtzicken Mädchentreff 16:00 Graffiti- und Streetartworkshop Mit Kreativität zu Ausdruckformen. 9 - 18 Jahre Offenes Kinder- und Jugendhaus j.w.d. 16:00 Kindersteptanz Anfänger Kulturhaus Babelsberg 17:00 Videoclub Bring Deinen Lieblingsfilm auf die große Leinwand Club 18 18:00 Line Dance Club 18

kurse 9:00 Computerschule Potsdam Kompaktkurse rund um PC und Internet Kulturhaus Babelsberg 10:00 Deutschkurs für Fortgeschrittene Haus der Generationen und Kulturen 12:30 Deutschkurs für Fortgeschrittene Haus der Generationen und Kulturen 15:00 Klavier- (und Keyboard) Unterricht mit Milan Šamko Kulturhaus Babelsberg

lesung 18:00 Frauen um die 50 Ulrike Ley: Zwischen Liebe und Konflikt - Mütter und Töchter Café des Autonomen Frauenzentrums

gastro 19:00 Hate Monday Special Club Laguna

sport 18:00 Übertragung des TOP Spiels der 2. Fußball Bundesliga SpVgg Greuther Fürth : Hertha BSC Zeppelin Sportsbar 19:00 Folkloretanz Haus der Generationen und Kulturen 19:00 Grundkurs Gesellschaftstanz ADTV Tanzschule Balance 19:30 Sahaja Yoga Methode zur Erlangung der Selbstverwirklichung Kulturhaus Babelsberg

senioren 9:00 Aktiv über 50 Bewegung schafft Gesundheit und viel Freude Kulturhaus Babelsberg 9:00 Nachbarschaft & Freizeit Fit im Alter Projektladen Drewitz 10:00 Seniorentag Für alle Besucher ab 60 Jahre Biosphäre 10:15 Aktiv über 50 Bewegung schafft Gesundheit und viel Freude Kulturhaus Babelsberg

sonstiges 22:00 gemeinsamer Museumsbesuch Auf Google Art mit Beamer 11-line

15. Di

Haus der Generationen und Kulturen 18:00 Drei R: Tom Tykwer, D: Sebastian Schipper, Sophie Rois, Devid Striesow, D 2010, 119’ Filmmuseum 20:00 Kinshasa Symphony Regie: Claus Wischmann, Martin Baer Dokumentarfilm/Musik Deutschland 2010 98 Min./ FSK: ohne Fontane-Klub Brandenburg 20:15 Caspar David Friedrich Grenzen der Zeit R: Peter Schamoni, D: Helmut Griem, Sabine Sinjen, Walter Schmidinger, BRD 1986, 84’ Filmmuseum

kids & teens 9:30 Kosmische Schattenspiele Sonnen- und Mondfinsternisse Urania-Planetarium 10:00 Angstmän 8+ von Hartmut El Kurdi Regie: Aurelina Bücher HOT Reithalle A 10:00 Papageno packt aus Ab 4. Klasse, Karten: Euro 8 Nikolaisaal (Saal) 10:00 Schneeschön & Bitterkalt TheaterFusion ab 2 Jahre T-Werk 14:00 Clubnachmittag Club 18 14:00 Nähstube Kreative Einführung an der Nähmaschine für Kinder von 9-12 Jahren Kulturhaus Babelsberg 15:00 Vom Säen, werden und wachsen… Am Lagerfeuer sitzen und endlos quatschen. Spüre, wie Du aufblühst! Zimtzicken Mädchentreff 16:00 Gitarrenworkshop! Vielleicht bist du der nächste Jimi Hendrix Club 18 17:05 Filmschauspiel mit Oliver Barth Kulturhaus Babelsberg 17:30 Breakdance Training Club 18 20:00 Line Dance Club 18 20:00 Training Potsdamer JumpStyler Club 18

kurse 15:00 Klavier- (und Keyboard) Unterricht Mit Milan Šamko Kulturhaus Babelsberg 17:00 Ideen & Designcoaching to go kreative Gestaltungskonzeption Kulturhaus Babelsberg 18:30 Kreativität Ein Exkurs zur eigenen Inspiration. Idee. Kreation. Gestaltung Kulturhaus Babelsberg 19:30 Spiel dich! Schauspielkurse für Erwachsene Kulturhaus Babelsberg

live 21:00 Irische Livemusik Walhalla 21:00 Jamsession mit Helje 11-line 21:00 Rubys Tuesday Tafelsüße Waschhaus

part y 22:30 Rubys Tuesday Club Rock, Alternativ, Indie und alles außer “Billigpop” mit DJ Pasi Waschhaus

gastro 19:00 Wii Battle und Cocktailabend sportliche Konsolennacht Club Laguna 21:30 Cocktail Happy Hour auf alle Cocktails & Longdrinks Daily Coffee

sport

film 14:00 Filmcafé Die Enkel, Abschied von Matjora (Dokumentarfilme)

10:40 Tai Chi Chuan einfach gesund - für Anfänger Kulturhaus Babelsberg 17:00 Teenage Tango Club Tanguito (Theaterklause)

03/2011 • stadtmagazin-events.de

verlosung | film | literatur | kultur | musik | Campus & bildung | reise | gastro | Lust & Liebe | kids & Familie | fit & gesund | Potsdam exklusiv | stadtgeflüster

live 15:00 Teatime Klaviermusik Museum Fluxus+

61

finale | Erwischt | kleinanzeigen | bewegungsmelder

/// Bewegungsmelder ///


/// Bewegungsmelder ///

18:15 Tango Mittelstufe Tanguito (Theaterklause) 19:00 Salsa für Anfänger ADTV Tanzschule Balance 19:00 Salsa Praktika Kostenloser Tanzkurs für Anfänger und Fortgeschrittene unter der Leitung von Hernando Flores Bautista Haus der Generationen und Kulturen 19:30 Frauenvolleyballgruppe Treffpunkt Freizeit 19:30 Tango Kursbeginn, Einsteiger Tanguito (Theaterklause) 20:00 Übertragung des Achtelfinale in der UEFA Champions League FC Bayern München : Inter Mailand Zeppelin Sportsbar 20:45 Tango Fortgeschrittene Tanguito (Theaterklause)

vortrag 18:00 Ungeahntes Gartenglück Bewährtes und Neues aus der Welt der Frühblüher Vortrag: Andreas Händel Urania

sonstiges 14:00 Fulldome Projektion Urania-Planetarium 17:00 Internationale Singegemeinschaft Geimeinsames Singen Haus der Generationen und Kulturen 19:00 Der Volkspark unterm Sternenhimmel Den nächtlichen Himmel über dem Volkspark Potsdam erkunden Volkspark 19:00 Der Volkspark unterm Sternenhimmel Treffpunkt: Haupteingang Park an der Biosphäre Urania-Planetarium

16. Mi bühne 19:30 Manche mögens heiß U.a. Gretel Schulze Kabarett Obelisk 19:30 Peterchens Mondfahrt Ernst Haeckl Gymnasium Theater Comédie Soleil (Werder)

film 18:00 Der Mieter R: Roman Polanski, D: Roman Polanski, Isabelle Adjani, Melvyn Douglas, F 1976, 125’ Filmmuseum 20:00 Kinshasa Symphony Regie: Claus Wischmann, Martin Baer Dokumentarfilm/Musik Deutschland 2010 98 Min./ FSK: ohne Fontane-Klub Brandenburg 20:15 Drei R: Tom Tykwer, D: Sebastian Schipper, Sophie Rois, Devid Striesow, D 2010, 119’ Filmmuseum

kids & teens 10:00 Angstmän 8+ von Hartmut El Kurdi Regie: Aurelina Bücher HOT Reithalle A 14:00 Nähstube Kreative Einführung an der Nähmaschine für Kinder von 9-12 Jahren Kulturhaus Babelsberg 15:00 Nachbarschaft & Freizeit Monatliches Bastelangebot Projektladen Drewitz 16:00 Puppentheater – Pettersson & Findus Puppenspiel für Kinder ab 4 Jahren Stadtverwaltung Ludwigsfelde 16:00 Yogi Bär R: Eric Brevig, USA/NZ 2010, Animation, 80’ Filmmuseum 16:00 Zickenversammlung Zimtzicken Mädchentreff

finale | Erwischt | kleinanzeigen | bewegungsmelder

verlosung | film | literatur | kultur | musik | Campus & bildung | reise | gastro | Lust & Liebe | kids & Familie | fit & gesund | Potsdam exklusiv | stadtgeflüster

62

stadtmagazin-events.de • 03/2011

17:00 Breakdanceworkshop mit Vincent Club 18 17:00 Kochen im Club Club 18 17:00 TheaterTheater Für Kinder ab 11 Jahren Kulturhaus Babelsberg 18:00 Training Potsdamer JumpStyler Club 18

kunst 13:00 Fotogen + Plakativ Momentaufnahmen einer Künstlerfreundschaft Farbfotos, Plakate und originale Steinabreibungen von Klaus Staeck und Manfred Butzmann, Laudatio mit Matthias Platzeck, noch bis 27. Mai Großes Waisenhaus zu Potsdam

kurse 14:30 Gitarrenunterricht Kulturhaus Babelsberg 17:15 Gesangsunterricht Ansprechpartner: Stephan Janas Kulturhaus Babelsberg 17:30 Trommelkurs für Einsteiger Rhythmische Grundlagen, Spiel auf verschiedenen Instrumenten Kulturhaus Babelsberg

Lernen mit Steven O’Fearna, Mittelstufe Kulturhaus Babelsberg 20:00 Übertragung des Achtelfinale in der UEFA Champions League FC Chelsea : FC Kopenhagen, Real Madrid : Olympique Lyon Zeppelin Sportsbar 20:30 Grundkurs Gesellschaftstanz ADTV Tanzschule Balance 20:45 Tango Kursbeginn, Einsteiger Tanguito (Theaterklause) 20:45 Tango Argentino Lernen mit Steven O’Fearna, Einsteiger Kulturhaus Babelsberg

vortrag 18:00 Köpfe im Kiez: Tatort Hauptrolle Tatort Hauptrolle - Wie Schauspieler besetzt werden Haus der Generationen und Kulturen 19:00 Die Hoffbauer-Stiftung auf Hermannswerder Geschichte und Gegenwart mit Frank Hohn Haus der BrandenburgischPreußischen Geschichte

sonstiges 10:00 Nähwerkstatt im Projekt von ICDI im FH Haus der Generationen und Kulturen 14:30 Gemischter Chor der Volkssolidarität Babelsberg Kulturhaus Babelsberg 17:00 Fulldome Projektion Urania-Planetarium 17:00 Rechtsberatung primaDonna 18:00 Chorprobe SchlaatzChor-Acapella Unter der Leitung von Alissa Kravtsova Haus der Generationen und Kulturen

17. Do bühne 19:30 Manche mögens heiß U.a. Gretel Schulze Kabarett Obelisk 19:30 Peterchens Mondfahrt Ernst Haeckl Gymnasium Theater Comédie Soleil (Werder)

lesung 20:00 Simon Beckett liest aus “Verwesung” Waschhaus Arena

film

gastro 19:00 Prosecco all u can drink und Desperate Housewifes in der Lounge Club Laguna

sport 17:00 Hochzeitstanzkurs ADTV Tanzschule Balance 19:00 Tischtennis für alle 11-line 19:30 Tango Mittelstufe Tanguito (Theaterklause) 19:30 Tango Argentino

heit und viel Freude Kulturhaus Babelsberg 10:45 Aktiv über 50 Bewegung schafft Gesundheit und viel Freude Kulturhaus Babelsberg 11:00 Senioren AG Haus der Generationen und Kulturen

19:00 Die Kunst in Gesichtern zu lesen Altes Pfarrhaus Babelsberg

senioren 9:30 Aktiv über 50 Bewegung schafft Gesund-

18:00 Caspar David Friedrich Grenzen der Zeit R: Peter Schamoni, D: Helmut Griem, Sabine Sinjen, Walter Schmidinger, BRD 1986, 84’ Filmmuseum 20:00 Der Mieter R: Roman Polanski, D: Roman Polanski, Isabelle Adjani, Melvyn Douglas, F 1976, 125’ Filmmuseum

kids & teens 10:00 Angstmän 8+ von Hartmut El Kurdi

Regie: Aurelina Bücher HOT Reithalle A 14:00 Nähstube kreative Einführung an der Nähmaschine für Kinder von 9-12 Jahren Kulturhaus Babelsberg 15:00 Schachmatt Schachfreunde im Duell der Könige! Club 18 15:00 TheaterTheater für Kinder von 7-10 Jahren Kulturhaus Babelsberg 16:00 Jazzdance Club 18 16:00 Traum Karrieren Welcher Job passt zu Dir? Zimtzicken Mädchentreff 17:00 Pfadfinder 3 Gruppen: 6 - 14 Jahre Lindenpark 17:15 HipHop-Kurs für Kinder Ein Kurs zum Austoben Kulturhaus Babelsberg 17:30 Breakdance Training Club 18 18:00 Trommelgruppe „Sexta Feira“ Club 18

kurse 9:00 Computerschule Potsdam Kompaktkurse rund um PC und Internet Kulturhaus Babelsberg 16:00 Kreatives Schreiben Spielerisches, schöpferisches Erkunden und Erleben von Sprache als Ausdruck Kulturhaus Babelsberg

lesung 18:00 Die Memel Kulturgeschichte eines europäischen Stromes Uwe Rada Urania

live 19:30 Party Sisters! Live-Konzert mit allen Hits der beiden Sister Act-Movies, Nikolaisaal (Saal) 20:00 Pop & Jazz Klassiker Mit Felix Dubiel am Piano Café Heider


/// Bewegungsmelder ///

19:00 Party zum St. Patrick Day Mit vielen irischen Getränken Guinness und Cyder vom Fass, Irish Whisky etc. irischer Musik und vielen Überraschungen Zeppelin Sportsbar 20:00 CL Studio DJ Bob Club Laguna 21:00 Donnerstags Karaoke Show Gutenberg 100

gastro 18:00 Hundertwassers kulinarische Reise um die Welt Thema: “American-Mexican” Café Hundertwasser 19:00 Shooter & Cocktailspecial Club Laguna

sport 7:30 Offene Laufgruppe Grünes Gitter (Allee nach Sanssouci) 18:00 Grundkurs Gesellschaftstanz ADTV Tanzschule Balance 18:00 Tai Chi Chuan einfach Gesund - für Anfänger Kulturhaus Babelsberg 18:30 Steptanz für alle 11-line 19:00 Übertragung der Achtelfinale in der Europa League Zeppelin Sportsbar 19:15 Tai Chi Chuan Einfach gesund - für Anfänger Kulturhaus Babelsberg 19:30 Tango Kursbeginn, Einsteiger Tanguito (Theaterklause) 20:45 Tango Mittelstufe Tanguito (Theaterklause)

senioren 9:00 Aktiv über 50 Bewegung schafft Gesundheit und viel Freude Kulturhaus Babelsberg 10:00 Kostenloses InternetCafé für Senioren Ziel ist es, den sicheren Umgang mit dem Internet zu erlernen Haus der Generationen und Kulturen

sonstiges 10:00 Computerkurs für Senioren: Fortgeschrittene Haus der Generationen und Kulturen 14:00 Computerkurs für Senioren: Anfänger Haus der Generationen und Kulturen 20:00 FrauenArt - offene Bühne Schreiben, musizieren oder die Puppen tanzen lassen 11-line

bühne

part y

19:30 Adams Äpfel von Anders Thomas Jensen Regie: Lukas Langhoff HOT Reithalle A 19:30 Amphitryon von Heinrich von Kleist Regie: Julia Hölscher Schloßtheater Neues Palais 19:30 Ein Sommernachtstraum Aufführung des Jugendtheaters gemeinsam mit den Brandenburger Symphonikern Brandenburger Theater 19:30 Paganini - Das Leben einer Musiker-Legende Schauspiel von Michael Klemm, Mit: Winter; Witt; Gillitzer; Klemm; Hiemer; Segen; Wüst Theater Comédie Soleil (Werder) 19:30 Skandal...Frau Meissner Andrea Meissner Kabarett Obelisk

film 18:00 Drei R: Tom Tykwer, D: Sebastian Schipper, Sophie Rois, Devid Striesow, D 2010, 119’ Filmmuseum 20:00 Kino Afrika Clando R: Jean-Marie Téno, D: Paulin Fodouop, Henriette Fenda, Caroline Redl, Kamerun 1996, OmU, 98’ Filmmuseum

Bürgerhaus am Schlaatz 20:45 Babelsberger Tanzkurse Tanzkurs für Paare und Ehepaare (Anfänger), Foxtrott, langsamen und Wiener Walzer, Tango, Rock’n Roll, Rumba, Disko-Fox Kulturhaus Babelsberg 21:00 Discofox Für Fortgeschrittene ADTV Tanzschule Balance

sport

10:00 Vital 50 Plus Informieren, Erleben und Kaufen auf der Brandenburger Seniorenmesse und der Brandenburger Gesundheitsmesse Metropolis Halle 10:00 Wirbelsäulengymnastik für Senioren Altersgerechte Übungen zur Kräftigung und Dehnung Kulturhaus Babelsberg

18:00 Übertragung des TOP Spiels der 2. Fußball Bundesliga FC Ingolstadt 04 : Hertha BSC

senioren

sonstiges

20:00 I will survive 70er Jahre Vinylsause mit Selector Leo Club Laguna 20:00 MINI - Party - Ü30 Tolle Musik in gemütlicher Clubatmosphäre Zeppelin Sportsbar 20:00 Tanztreff Musikprogramm sorgt für Tanzlust und gute Stimmung Stadtverwaltung Ludwigsfelde 21:00 16 Plus Party Musicparc Teltow 21:30 Clärchen´s Partynacht Mit DJ Holger Clärchen’s 22:00 3DJs - Freitagsclub 80/90er - Charts & Classics Alter Hagebaumarkt Ludwigsfelde 22:00 10 Jahre Nightstar - Die Jubileumsparty Nightstar Walsleben 22:00 Playa 49 Playa Zeestow 23:00 Friday Night Party 90er, Classix, Charts & House, DJ Light Stilbruch Lounge

Zeppelin Sportsbar 18:00 Yoga für Haltung und Rücken Für Anfänger Kulturhaus Babelsberg 19:00 Babelsberger Tanzkurse Tanzkurs für Paare und Ehepaare (Anfänger), Foxtrott, langsamen und Wiener Walzer, Tango, Rock’n Roll, Rumba, Disko-Fox Kulturhaus Babelsberg 19:30 Tango Argentino für Fortgeschrittene ADTV Tanzschule Balance 19:30 Yoga für Haltung und Rücken Für Geübte Kulturhaus Babelsberg 20:00 Irish Step Dance

9:30 Frauenchor Kulturhaus Babelsberg 10:00 Freundeskreis der russischsprachigen Kultur Pflege der russischen Kultur und Austausch mit der Kultur der Nachbarn Haus der Generationen und Kulturen 10:00 Orchideenschau Eröffnung, bis zum 1. Mai Biosphäre 10:00 Workshop Orchideenpflege Biosphäre 14:00 Nachbarschaft & Freizeit Kaffeeplausch Projektladen Drewitz 16:00 offenes Ohr Beratungsangebot offenes Beratungsangebot für die kleinen täglichen Probleme Offenes Kinder- und Jugendhaus j.w.d. 17:00 Infoveranstaltung Brandenburgisches BerufsBildungswerk

19. Sa bühne 19:30 Amphitryon Von Heinrich von Kleist Regie: Julia Hölscher Schloßtheater Neues Palais 19:30 Ein Sommernachtstraum Aufführung des Jugendtheaters gemeinsam mit den Brandenburger Symphonikern Brandenburger Theater 19:30 Iwanow von Anton Tschechow Regie: Markus Dietz Hans-Otto-Theater 19:30 Paganini - Das Leben einer Musiker-Legende Schauspiel von Michael Klemm, Mit: Winter; Witt; Gillitzer; Klemm; Hiemer; Segen; Wüst Theater Comédie Soleil (Werder) 19:30 Skandal...Frau Meissner oder Neues aus der Gerüchteküche Mit Andrea Meissner Kabarett Obelisk 20:00 Alte Meister Dominik Stein, Juliane Sprengel, Christian Deichstetter T-Werk

film 18:00 Caspar David Friedrich Grenzen der Zeit R: Peter Schamoni, D: Helmut Griem, Sabine Sinjen, Walter Schmidinger, BRD 1986, 84’ Filmmuseum 20:00 Drei R: Tom Tykwer, D: Sebastian Schipper, Sophie Rois, Devid Striesow, D 2010, 119’ Filmmuseum 20:00 Small World Regie: Bruno Chiche Mit Gerard Depardieu, Alexandra Maria Lara, Francoise Fabian, Drama - Deutschland/ Frankreich 2010, 98 Min., FSK: 6 Fontane-Klub Brandenburg

gastro

22:00 Die Welle R: Dennis Gansel, D: Jürgen Vogel, Frederick Lau, Max Riemelt, D 2008, 107’ Bad am Brauhausberg 22:00 Drei R: Tom Tykwer, D: Sebastian Schipper, Sophie Rois, Devid Striesow, D 2010, 119’ Filmmuseum

kurse 9:00 7. Lernkompetenzfrühstück Zum Thema “Heute schon kooperiert?” Workshop Kimages

lesung 21:00 Texte Im Untergrund Die Lesebühne im Keller mit Konrad Endler, Mira Jones, Jobst und einem Gast Nil Klub 22:00 nb angelesen HOT Reithalle A

live 20:00 Cave Mans Revenge Mit Torture Pit, Impact, Watchout Stempede Archiv 20:30 The Voice in Concert: Fjoralba Turku Albanische Volksmusik trifft Jazz, Karten: Euro 15

12:00 Savoir Vivre a la Brasserie Brasserie zu Gutenberg 12:00 T.G. is Friday Full House 17:00 T.G. is Friday Happy Hour I 17:00 T.G. is Friday Happy Hour II 19:30 Keltische Nacht Erleben Sie eine anregende Nacht – das keltische Frühlingsfest „Alban Eiler“ zur Tag- und Nachtgleiche. Prinz Eisenherz (Filmpark) 20:00 Happy Hour Bis 22.00 Uhr Cocktails & Longdrinks im Angebot Club Laguna 20:00 Weekend Starter Burger & Cuba Libre im Angebot Daily Coffee 21:30 Cocktail Happy Hour auf alle Cocktails & Longdrinks Daily Coffee

verlosung | film | literatur | kultur | musik | Campus & bildung | reise | gastro | Lust & Liebe | kids & Familie | fit & gesund | Potsdam exklusiv | stadtgeflüster

part y

18. Fr

Mädchen Haus der Generationen und Kulturen 15:30 Fit for Fun Club 18 18:00 Spieleabend WI gezockt oder klassische Gesellschaftsgames Offenes Kinder- und Jugendhaus j.w.d. 18:00 Trommelgruppe „Sexta Feira“ Club 18

finale | Erwischt | kleinanzeigen | bewegungsmelder

21:00 Frittenbude Musik für die Gehirne und Tanzaparaturen der Hörer Lindenpark 21:00 Immer Anfang Zwanzig Theaterschiff

Nikolaisaal (Saal) 21:00 Cindy Woolf aus Southwest Missouri Café Rückholz 21:00 Dusk plays Johnny Cash Andre Dusk, der kanadische Sänger, Gitarrist und Songschreiber Lindenpark 21:00 Fiddler’s Green Waschhaus 21:00 Lausitz Blues Das Kult- Akustik Blues-RockOldies -Trio aus Südbrandenburg Café Rothenburg 21:00 Orions Gutenberg 100

63

kids & teens 9:30 Jemand frisst die Sonne auf Ab 4 Jahre Urania-Planetarium 10:00 Angstmän 8+ von Hartmut El Kurdi Regie: Aurelina Bücher HOT Reithalle A 11:00 Jemand frisst die Sonne auf Ab 4 Jahre Urania-Planetarium 15:00 Mädchencafé Zimtzicken Mädchentreff 15:00 Mädchentreff der “Zimtzicken” Von der Hausaufgabenhilfe bis zum Gespräch unter 03/2011 • stadtmagazin-events.de


64

/// Bewegungsmelder ///

22:00 Der Mieter R: Roman Polanski, D: Roman Polanski, Isabelle Adjani, Melvyn Douglas, F 1976, 125’ Filmmuseum

vourites by Dj Dee Noe Ree El Puerto Palmenzelt

kl assik 19:30 Brahms: “Deutsches Requiem” Konzerteinführung: 18.30 Uhr Nikolaisaal (Saal)

tanz 20:00 Tapitas Flamencas mit Joelle Guerrero, Hartmut Stimpel und den Aficionadas Waschhaus

lesung 14:00 Lesung für die Mitglieder des Blindenverbandes Club 18 20:00 Das kam so über Nacht… Alma und Gustav Mahler, Eine Künstlerbegegnung Kulturhaus Babelsberg

live 19:00 Country Joe - Live Pot Still-American Bar

senioren

20:00 Piano Power Station Walhalla 20:30 R.A.N. & Die New Bedwyn Motor Co. 11-line 21:00 Blare Village Experience Acoustic-Rock” Studentenklub Pub-à-la-Pub 21:00 Ines Adler Ein bunter Showabend aus Schlager und internationalem Pop Gutenberg 100 20:00 Salsa Night Mit Tanzanleitung Club Laguna 21:00 Ü30 – Tanzparty Das angesagte Tanzvergnügen für Leute um die 30. Stadtverw. Ludwigsfelde 21:30 Chartparty Mit DJ Holger Clärchen’s 21:30 Nachtschicht - Der Queere Club Schwulen-Lesben- und Freunde Party, Musik: DJ Antje S. & Gäste Club Charlotte 22:00 Bad taste´ Musicparc Teltow 22:00 House meets Black Diskothek Crazy in Friesack 23:00 Karrera Klub Indiepop Disko Lindenpark 23:00 Tanzgen Classix, Charts & House, DJ Light Stilbruch Lounge

10:00 Vital 50 Plus Informieren, Erleben und Kaufen auf der Brandenburger Seniorenmesse und der Brandenburger Gesundheitsmesse Metropolis Halle

23:00 Coconut Beatclub präs. Møenster u.a. Møenster, Lexy & Gunjah, Two Dots Alter Hagebaumarkt - Ludwigsfelde

sonstiges

23:03 3 - Die Party 1.) Black/Party mit DJ Meo, 2.) Electro/House Calvin Bosco, 3.) Rock/Pop/Indie OlliRockt Waschhaus

gastro

part y

23:00 Disco Deluxe Finest Disco-House and Elektrobeat in town by DJ Copp Nachtleben

10:00 Themen Brunch: “American-Mexican” Café Hundertwasser 12:00 Classic Cocktails Full House 12:00 Wildgerichte a la Brasserie Brasserie zu Gutenberg 15:00 Afrikanische Kochtöpfe Haus der Generationen und Kulturen 17:00 Classic Cocktails Happy Hour I 17:00 Classic Cocktails Happy Hour II

bühne

23:00 Essential Grooves Disco, Dance & All time Fa-

sport 6:00 Sadhna-Morgenyoga Workshop mit Kerstin Ratermann & Nina Pellegrino Fabrik 9:30 Steptanz Mittelstufe für Menschen im Alter von 7 bis 77 Jahren Kulturhaus Babelsberg 10:00 Baumyoga Workshop mit Nina Pellegrino Fabrik 14:00 Fußball 3.Liga SV Babelsberg 03 - SpVgg Unterhaching Karl-Liebknecht-Stadion 15:00 Übertragung der Großen Sky Samstagskonferenz Hamburger SV : 1. FC Köln, Eintracht Frankfurt : FC St. Pauli, SC Freiburg : FC Bayern München, Hannover 96 : 1899 Hoffenheim, 1. FC Nürnberg : SV Werder Bremen Zeppelin Sportsbar 18:00 1. Bundesliga Wasserball, Männer Viertelfinale Deutscher Pokal: OSC Potsdam - ASC Duisburg Schwimmhalle Am Brauhausberg 18:00 Übertragung des TOP Spiels der Fußball Bundesliga Borussia Dortmund : 1. FSV Mainz 05 Zeppelin Sportsbar 20:00 Ballroom Cha, Cha, Tango, Disco-Fox

stadtmagazin-events.de • 03/2011

10:00 Nähwerkstatt im Projekt von ICDI im FH Haus der Generationen und Kulturen 10:00 Infoveranstaltung 2. Chance TÜV Rheinland 11:00 Infoveranstaltung Perpesktive Traumjob TÜV Rheinland 11:00 Workshop Orchideenpflege Biosphäre 12:00 Führund durch den Einsteinturm und über den Telegrafenberg Treffpunkt: Eingang Wissenschaftspark “Albert Einstein”, Einstein-Straße Führung: Dr. Axel Hofmann Urania 15:00 Orchideen - Frühling im Dschungel Über 500 Orchideen Biosphäre 19:30 Blasrohr, Floß und Feuerstein - Überleben im Dschungel Für kleine und große Abenteurer Biosphäre

20. So

19:30 Keltische Nacht Erleben Sie eine anregende Nacht – das keltische Frühlingsfest „Alban Eiler“ zur Tag- und Nachtgleiche. Prinz Eisenherz (Filmpark) 20:00 Happy Hour Bis 22.00 Uhr Cocktails & Longdrinks im Angebot Club Laguna

finale | Erwischt | kleinanzeigen | bewegungsmelder

verlosung | film | literatur | kultur | musik | Campus & bildung | reise | gastro | Lust & Liebe | kids & Familie | fit & gesund | Potsdam exklusiv | stadtgeflüster

kids & teens 12:00 Koi-Mitmach-Fütterung Unter fachkundiger Anleitung Biosphäre 14:00 Offener Samstag Federballturnier Club 18 16:00 Yogi Bär R: Eric Brevig, USA/NZ 2010, Animation, 80’ Filmmuseum 19:30 Blasrohr, Floß und Feuerstein - Überleben im Dschungel Das geheimnisvolle Mitmachabenteuer für Kinder ab 5 Jahre Biosphäre

und mehr Wilhelmgalerie 22:00 Übertragung des Boxkampfes im Schwergewicht Vitali Klitschko (UKR - 41-2-0) - Odlanier Solis (CUB - 17-0-0) Zeppelin Sportsbar

17:00 Amphitryon Von Heinrich von Kleist Regie: Julia Hölscher Schloßtheater Neues Palais 18:00 nb Literarischer Salon HOT Reithalle A 19:30 Iwanow von Anton Tschechow Regie: Markus Dietz Hans-Otto-Theater 19:30 Paganini - Das Leben einer Musiker-Legende Schauspiel von Michael Klemm, Mit: Winter; Witt; Gillitzer; Klemm; Hiemer; Segen; Wüst Theater Comédie Soleil (Werder)

film 18:00 Drei R: Tom Tykwer, D: Sebastian Schipper, Sophie Rois, Devid Striesow, D 2010, 119’ Filmmuseum 19:00 Film zum Sonntag Das Schmuckstück Thalia Arthouse Kino 20:00 Small World Regie: Bruno Chiche Mit Gerard Depardieu, Alexandra Maria Lara, Francoise Fabian, Drama - Deutschland/ Frankreich 2010, 98 Min., FSK: 6 Fontane-Klub Brandenburg 20:15 Caspar David Friedrich Grenzen der Zeit R: Peter Schamoni, D: Helmut Griem, Sabine Sinjen, Walter Schmidinger, BRD 1986, 84’ Filmmuseum

kids & teens 10:00 Kasperschmaus mit Locci Puppentheater: Aufregung im Märchenwald Theater Comédie Soleil (Werder) 12:00 Koi-Mitmach-Fütterung Unter fachkundiger Anleitung Biosphäre 13:30 Johann Ludwig von Fauch Familienführung mit dem Schlossdrachen für Kinder von 6 bis 10 Jahren Neues Palais Sansoucci 14:00 3 Plus 1 - das Thalia für die ganze Familie

Heute basteln wir lustige Fingerpuppen mit Euch Thalia Arthouse Kino 15:00 Frühlingserwachen Open Air, u.a. Koffertheater von Gundula Piepenbring/ Rockstroh Lindenpark 16:00 Yogi Bär R: Eric Brevig, USA/NZ 2010, Animation, 80’ Filmmuseum

kl assik 16:00 Kammermusik im Foyer: Arpeggione Karten: Euro 15, u.a.Franz Schubert: Sonate a-Moll für Viola und Klavier Nikolaisaal (Foyer) 16:30 Nie gehörte Töne mit dem Streichquartett “Amarone” Brandenburger Theater

lesung 11:00 Quitt Von Theodor Fontane HOT Neues Theater Glasfoyer

live 15:00 Squeezebox Teddy Stadtverwaltung Ludwigsfelde 15:00 Teatime Klaviermusik Museum Fluxus+ 18:00 Swingtee Ballroom mit Talea und Holger Fabrik Café

part y 21:00 Karaoke am Sonntag Gutenberg 100

gastro 9:00 Aktivbrunch am See Brunch mit Bogenschießen & Boule Kongresshotel Templiner See 12:00 Wildgerichte a la Brasserie Brasserie zu Gutenberg

sport 14:00 Preisskat Full House 14:00 4. Pokermeisterschaft Meldeschluss 16. März Bowlingcenter Babelsberg 14:30 Grundkurs Gesellschaftstanz ADTV Tanzschule Balance 15:00 Übertragung des Sonntagsspiels der FußballBundesliga Bayer 04 Leverkusen : FC Schalke 04 Zeppelin Sportsbar 16:00 1. Bundesliga Volleyball - Damen SC Potsdam - SWE VolleyTeam Sporthalle Heinrich-MannAllee 17:00 Übertragung des Sonntagsspiels der FußballBundesliga VfB Stuttgart : VfL Wolfsburg Zeppelin Sportsbar 18:00 Ärger nicht den gespaltenen Arsch Der Pub à la Pub-Spieleabend Studentenklub Pub-à-la-Pub 20:00 Übertragung des Freitagsspiels der Fußballbundesliga Borussia M’gladbach : 1. FC Kaiserslautern Zeppelin Sportsbar

senioren 10:00 Vital 50 Plus Informieren, Erleben und Kaufen auf der Brandenburger Seniorenmesse und der Brandenburger Gesundheitsmesse Metropolis Halle

sonstiges 7:00 Vogelkundliche Führung durch den Volkspark Ganz ohne Krach den Vogelstimmen lauschen Volkspark 9:00 Afrikanischer Gottesdienst Gottesdienst der afrikanischen Gemeinde Haus der Generationen und Kulturen 11:00 Lord Marschall George Keith, Vertrauter Friedrichs des Großen Aus der Zeit gefallen Szenische Führung mit dem schottischen Lord Marschall George Keith, Mitglied der


21. Mo

19:00 Hate Monday Special Club Laguna 21:30 Cocktail Happy Hour auf alle Cocktails & Longdrinks Daily Coffee

sport

18:00 Preisskat Blitzskattunier 2 x 36 Spiele Zeppelin Sportsbar 19:00 Autogrammstunde des 1. FFC Turbine Potsdam in der Turbine Fanlounge Bahnhofspassagen 19:00 Folkloretanz Haus der Generationen und

Termin-Annahmeschluss für die nächste Ausgabe:

21.03.2011 termine@stadtmagazin-events.de bühne 19:30 My fair Lady Hans-Otto-Theater

film 20:00 Small World Regie: Bruno Chiche Mit Gerard Depardieu, Alexandra Maria Lara, Francoise Fabian, Drama - Deutschland/ Frankreich 2010, 98 Min., FSK: 6 Fontane-Klub Brandenburg

kids & teens 10:00 Pinguine können keinen Käsekuchen backen 6+ von Ulrich Hub Regie: Sebastian Wirnitzer HOT Reithalle A 14:00 Nähstube Kreative Einführung an der Nähmaschine für Kinder von 9-12 Jahren Kulturhaus Babelsberg 16:00 Gaukelei und Hexenzauber Zimtzicken Mädchentreff 16:00 Graffiti- und Streetartworkshop mit Kreativität zu Ausdruckformen. 9 - 18 Jahre Offenes Kinder- und Jugendhaus j.w.d. 16:00 Kindersteptanz Anfänger Kulturhaus Babelsberg 17:00 Videoclub Bring Deinen Lieblingsfilm auf die große Leinwand Club 18 18:00 Line Dance Club 18

Kulturen 19:00 Grundkurs Gesellschaftstanz ADTV Tanzschule Balance 19:30 Sahaja Yoga Methode zur Erlangung der Selbstverwirklichung Kulturhaus Babelsberg 20:00 Internationale Folktänze Kreis-, Reihen- und Paartänze, Fortgeschrittene Kulturhaus Babelsberg 20:00 Übertragung des TOP Spiels der 2. Fußball Bundesliga VfL Bochum 1848 : FC Energie Cottbus Zeppelin Sportsbar

senioren 9:00 Aktiv über 50 Bewegung schafft Gesundheit und viel Freude Kulturhaus Babelsberg 9:00 Nachbarschaft & Freizeit Fit im Alter Projektladen Drewitz 10:00 Seniorentag Für alle Besucher ab 60 Jahre Biosphäre 10:15 Aktiv über 50 Bewegung schafft Gesundheit und viel Freude Kulturhaus Babelsberg

sonstiges 9:30 Fulldome Projektion Urania-Planetarium 11:00 Fulldome Projektion Urania-Planetarium

kunst

live

gastro

kids & teens

vortrag

9:30 Mit Professor Photon durchs Weltall Ab 10 Jahre Urania-Planetarium 10:00 Motte & Co Ein Theaterstück mit Musik für Kinder ab 6 Jahren Brandenburger Theater 10:00 Pinguine können keinen Käsekuchen backen 6+ von Ulrich Hub Regie: Sebastian Wirnitzer HOT Reithalle A 14:00 Nähstube Kreative Einführung an der Nähmaschine für Kinder von 9-12 Jahren Kulturhaus Babelsberg 15:00 Vom Säen, werden und wachsen… Am Lagerfeuer sitzen und endlos quatschen. Spüre, wie Du aufblühst! Zimtzicken Mädchentreff 16:00 Gitarrenworkshop! Vielleicht bist du der nächste Jimi Hendrix Club 18 17:05 Filmschauspiel mit Oliver Barth Kulturhaus Babelsberg 17:30 Breakdance Training Club 18 18:00 Tischtennisturnier Es winken Preise für die ersten drei Plätze! Club 18 20:00 Line Dance Club 18 20:00 Training Potsdamer JumpStyler Club 18

kurse 15:00 Klavier- (und Keyboard) Unterricht mit Milan Šamko Kulturhaus Babelsberg 17:00 Ideen & Designcoaching to go kreative Gestaltungskonzeption Kulturhaus Babelsberg 18:30 Kreativität Ein Exkurs zur eigenen Inspiration. Idee. Kreation. Gestaltung Kulturhaus Babelsberg 19:30 Spiel dich! Schauspielkurse für Erwachsene Kulturhaus Babelsberg

live

part y

kurse

20:00 Wir sind Helden Bring mich nach Potsdam Waschhaus Arena

19:00 Salsa Praktika Kostenloser Tanzkurs für Anfänger und Fortgeschrittene unter der Leitung von Hernando Flores Bautista Haus der Generationen und Kulturen 19:30 Frauenvolleyballgruppe Treffpunkt Freizeit 19:30 Tango Kursbeginn, Einsteiger Tanguito (Theaterklause) 19:30 Yoga für Haltung und Rücken für Geübte Kulturhaus Babelsberg 20:45 Tango Fortgeschrittene Tanguito (Theaterklause)

21:00 Irische Livemusik Walhalla 21:00 Jamsession mit Helje 11-line 21:00 Rubys Tuesday Doc Smockman & Morks Medicine Waschhaus

17:00 Vernissage zur Ausstellung “Drewitzer Portraits” Simone Ahrend Projektladen Drewitz 9:00 Computerschule Potsdam Kompaktkurse rund um PC und Internet Kulturhaus Babelsberg 10:00 Deutschkurs für Fortgeschrittene Haus der Generationen und Kulturen 12:30 Deutschkurs für Fortgeschrittene Haus der Generationen und Kulturen 15:00 Klavier- (und Keyboard) Unterricht mit Milan Šamko Kulturhaus Babelsberg

R: Doris Dörrie, D: Gabriela Maria Schmeide, Natascha Lawiszus, Ill-Young Kim, D 2010, 100’ Filmmuseum 20:00 Münchhausen R: Josef von Baky, D: Hans Albers, Hans Brausewetter, Brigitte Horney, D 1942/43, 134’ Filmmuseum 20:00 Small World Regie: Bruno Chiche Mit Gerard Depardieu, Alexandra Maria Lara, Francoise Fabian, Drama - Deutschland/ Frankreich 2010, 98 Min., FSK: 6 Fontane-Klub Brandenburg

19:30 Montag Spezial Staatsminister a. D. Heinz Eggert im Gespräch mit Intendant Christian Kneisel Brandenburger Theater

22. Di bühne 19:30 My fair Lady Hans-Otto-Theater 19:30 Skandal...Frau Meissner Andrea Meissner Kabarett Obelisk

film 18:00 Die Friseuse

22:30 Rubys Tuesday Club Rock, Alternativ, Indie und alles außer “Billigpop” mit DJ OlliRockt` Waschhaus

gastro 19:00 Wii Battle und Cocktailabend sportliche Konsolennacht Club Laguna

sport 10:40 Tai Chi Chuan einfach Gesund - für Anfänger Kulturhaus Babelsberg 17:00 Teenage Tango Club Tanguito (Theaterklause) 18:15 Tango Mittelstufe Tanguito (Theaterklause) 19:00 Salsa für Anfänger ADTV Tanzschule Balance

18:00 Der Landschafts- und Gartengestalter Le Nôtre Referentin: Christa Hasselhorst Urania

sonstiges 14:00 Fulldome Projektion Urania-Planetarium 15:00 Handarbeitsclub Stricken, Häkeln und Sticken Haus der Generationen und Kulturen 17:00 Internationale Singegemeinschaft geimeinsames Singen Haus der Generationen und Kulturen

23. Mi bühne 19:00 Wer hat nicht Huckleberry Finn gelesen? Eine höchst aktuelle heitersatirische Betrachtung Neues Rathaus Teltow 19:30 Märkische Literaturtage mit Tatjana Meissner Theater Comédie Soleil (Werder) 19:30 Skandal...Frau Meissner Andrea Meissner Kabarett Obelisk

film

Ansprechpartner: Stephan Janas Kulturhaus Babelsberg 17:30 Trommelkurs für Einsteiger Rhythmische Grundlagen, Spiel auf verschiedenen Instrumenten Kulturhaus Babelsberg

lesung 18:30 Sky & Mirja du Mont Unsere tägliche Krise gib uns heute - Warum Männer und Frauen sich einfach nie Stadtverwaltung Ludwigsfelde

live 19:00 Siva Rich “Waiting” Innovative Klangwelten aus kraftvollen Tanzrhythmen, jazzigem Rock und lyrischen Melodien Bürgerhaus Teltow 20:00 Gemeinsames Chorkonzert des Marquardter Chors “Chorramos” und dem Chor “Kammerton” aus Opole Kulturscheune Marquardt

gastro 21:30 Cocktail Happy Hour auf alle Cocktails & Longdrinks Daily Coffee

19:30 Tango Argentino lernen mit Steven O’Fearna, Mittelstufe Kulturhaus Babelsberg 20:30 Grundkurs Gesellschaftstanz ADTV Tanzschule Balance 20:45 Tango Kursbeginn, Einsteiger Tanguito (Theaterklause) 20:45 Tango Argentino lernen mit Steven O’Fearna, Einsteiger Kulturhaus Babelsberg

vortrag 19:00 Standort Potsdam. Ein virtueller militärhistorischer Spaziergang durch die ehemalige Garnisonstadt mit Dr. Martin Rink Haus der BrandenburgischPreußischen Geschichte

senioren 9:30 Aktiv über 50 Bewegung schafft Gesundheit und viel Freude Kulturhaus Babelsberg 10:45 Aktiv über 50 Bewegung schafft Gesundheit und viel Freude Kulturhaus Babelsberg

sonstiges

sport 19:00 1. Bundesliga Wasserball, Männer Relegationsspiel Schwimmhalle Am Brauhausberg 19:00 Champions LeagueViertelfinale (Rückrunde) 1. FFC Turbine Potsdam gegen FCF Juvisy Essonne (F) Karl-Liebknecht-Stadion 19:00 Tischtennis für alle 11-line 19:00 UEFA Womens Champions League 1. FFC Turbine Potsdam - FCF Juvisy Essone ( Frankreich Karl-Liebknecht-Stadion 19:30 Tango Mittelstufe Tanguito (Theaterklause)

10:00 Nähwerkstatt im Projekt von ICDI im FH Haus der Generationen und Kulturen 14:30 Gemischter Chor der Volkssolidarität Babelsberg Kulturhaus Babelsberg 17:00 360° Digitale Kuppelprojektion - FulldomeShow Die Entstehung des Lebens Urania-Planetarium 18:00 Chorprobe SchlaatzChor-Acapella Unter der Leitung von Alissa Kravtsova Haus der Generationen und Kulturen 19:00 Prosecco All u can drink Und Desperate Housewifes in der Lounge Club Laguna

18:00 Münchhausen R: Josef von Baky, D: Hans Albers, Hans Brausewetter, Brigitte Horney, D 1942/43, 134’ Filmmuseum 20:00 Small World Regie: Bruno Chiche Mit Gerard Depardieu, Alexandra Maria Lara, Francoise Fabian, Drama - Deutschland/ Frankreich 2010, 98 Min., FSK: 6 Fontane-Klub Brandenburg 20:15 Die Friseuse R: Doris Dörrie, D: Gabriela Maria Schmeide, Natascha Lawiszus, Ill-Young Kim, D 2010, 100’ Filmmuseum

kids & teens 10:00 Motte & Co Ein Theaterstück mit Musik für Kinder ab 6 Jahren Brandenburger Theater 10:00 Wie hoch ist oben? (6+) von Brendan Murray Deutsche Erstaufführung Regie: Andreas Rehschuh HOT Reithalle A 14:00 Nähstube Kreative Einführung an der Nähmaschine für Kinder von 9-12 Jahren Kulturhaus Babelsberg 16:00 Der lange Ritt zur Schule R: Rolf Losansky, DDR 1981, 84’ Filmmuseum 16:00 Zickenversammlung Zimtzicken Mädchentreff 17:00 Breakdanceworkshop mit Vincent Club 18 17:00 Kochen im Club Club 18 17:00 TheaterTheater Für Kinder ab 11 Jahren Kulturhaus Babelsberg 18:00 Training Potsdamer JumpStyler Club 18

finale | Erwischt | kleinanzeigen | bewegungsmelder

Tafelrunde von Sanssouci Schloss Sanssouci 11:00 Workshop Orchideenpflege Biosphäre 14:00 360° Digitale Kuppelprojektion - FulldomeShow Die Entstehung des Lebens Urania-Planetarium 14:00 Wie heizte man dem Kaiser ein? Historische Heiztechniken durch die Jahrhunderte, Führung durch Kellergewölbe und ausgewählte Gästeappartements Neues Palais Sansoucci 15:00 Lutsch den Winter Das etwas andere Frühlingsfest Volkspark 15:30 360° Digitale Kuppelprojektion - FulldomeShow Die Entstehung des Lebens Urania-Planetarium

65

verlosung | film | literatur | kultur | musik | Campus & bildung | reise | gastro | Lust & Liebe | kids & Familie | fit & gesund | Potsdam exklusiv | stadtgeflüster

/// Bewegungsmelder ///

kurse 14:30 Gitarrenunterricht Kulturhaus Babelsberg 17:15 Gesangsunterricht 03/2011 • stadtmagazin-events.de


66

/// Bewegungsmelder ///

24. Do verlosung | film | literatur | kultur | musik | Campus & bildung | reise | gastro | Lust & Liebe | kids & Familie | fit & gesund | Potsdam exklusiv | stadtgeflüster

bühne 19:30 Feuchtgebiete Brandenburger Theater 19:30 Fräulein Julie von August Strindberg Regie: Ingo Berk z. l. M. Schloßtheater Neues Palais 19:30 Manche mögens heiß u.a. Gretel Schulze Kabarett Obelisk 20:00 Meilenweit für (k)ein Kamel (Lesung) Bernhard Hoëcker & Tobias Zimmermann Neues Rathaus Teltow

film 18:00 Die Friseuse R: Doris Dörrie, D: Gabriela Maria Schmeide, Natascha Lawiszus, Ill-Young Kim, D 2010, 100’ Filmmuseum 20:00 Buchpräsentation und Kurzfilmprogramm Im Schatten der DEFA. Private Filmproduzenten in der DDR Filmmuseum

kids & teens 10:00 Der gestiefelte Kater Für Kinder ab 4 Jahren Brandenburger Theater 10:00 Wie hoch ist oben? (6+) von Brendan Murray Deutsche Erstaufführung Regie: Andreas Rehschuh HOT Reithalle A 14:00 Nähstube Kreative Einführung an der Nähmaschine für Kinder von 9-12 Jahren Kulturhaus Babelsberg 15:00 TheaterTheater für Kinder von 7-10 Jahren Kulturhaus Babelsberg 16:00 Gemeinsames Kochen und Essen Wir brutzeln mit euch zusammen Offenes Kinder- und Jugendhaus j.w.d. 16:00 Jazzdance Club 18 16:00 Traum Karrieren Welcher Job passt zu Dir? Zimtzicken Mädchentreff 17:00 Pfadfinder 3 Gruppen: 6 - 14 Jahre Lindenpark 17:15 HipHop-Kurs für Kinder Ein Kurs zum Austoben Kulturhaus Babelsberg 17:30 Breakdance Training Club 18 18:00 Billardturnier Preise für die Plätze 1 – 3 Club 18 18:00 Trommelgruppe „Sexta Feira“ Club 18

kurse 9:00 Computerschule Potsdam Kompaktkurse rund um PC und Internet Kulturhaus Babelsberg 16:00 Kreatives Schreiben Spielerisches, schöpferisches Erkunden und Erleben von Sprache als Ausdruck Kulturhaus Babelsberg

narische Reise um die Welt Thema: “Bella Italia” Café Hundertwasser 19:00 Shooter & Cocktailspecial Club Laguna 21:00 Kneipenquizz Schlag den Dich aus der Reihe Wissen das keiner braucht Café Rückholz

sport 7:30 Offene Laufgruppe Grünes Gitter (Allee nach Sanssouci) 18:00 Grundkurs Gesellschaftstanz ADTV Tanzschule Balance 18:00 Tai Chi Chuan einfach gesund - für Anfänger Kulturhaus Babelsberg 18:30 Steptanz für alle 11-line 19:15 Tai Chi Chuan einfach gesund - für Anfänger Kulturhaus Babelsberg 19:30 Meditative Tänze aus aller Welt als KreisReihen- und Paartanz Kulturhaus Babelsberg 19:30 Tango Kursbeginn, Einsteiger Tanguito (Theaterklause) 19:30 Tango Argentino für Fortgeschrittene ADTV Tanzschule Balance 20:45 Tango Mittelstufe Tanguito (Theaterklause) 21:00 Discofox für Fortgeschrittene ADTV Tanzschule Balance

vortrag 11:00 Das Internationale Jahr der Wälder Moore - Perlen im Wald, Karin Müller, Dr. Lukas Landgraf Naturkundemuseum

senioren 9:00 Aktiv über 50 Bewegung schafft Gesundheit und viel Freude Kulturhaus Babelsberg 10:00 Kostenloses InternetCafé für Senioren Ziel ist es, den sicheren Umgang mit dem Internet zu erlernen Haus der Generationen und Kulturen

sonstiges 10:00 Computerkurs für Senioren: Fortgeschrittene Haus der Generationen und Kulturen 14:00 Computerkurs für Senioren: Anfänger Haus der Generationen und Kulturen 17:00 Samowargespräch: Bilder und Lieder aus der Ukraine Fotoausstellung akustisch begleitet Haus der Generationen und Kulturen 18:00 Claudia-Karina Rose führt durch die Ausstellung Brandenburger Theater

25. Fr

finale | Erwischt | kleinanzeigen | bewegungsmelder

lesung 20:00 Bernhard Hoëcker & Tobias Zimmermann Meilenweit für (k)ein Kamel Neues Rathaus Teltow

live 20:00 Improvision Mit Beate Wein und Kirsten Schlüter Fabrik Café 20:00 Pop & Jazz Klassiker Mit Felix Dubiel am Piano Café Heider 21:00 Christina Stürmer Nah dran - Tour 2011 Waschhaus Arena

part y 20:00 CL Studio DJ Bob Club Laguna 21:00 Donnerstags Karaoke Show Gutenberg 100

gastro 18:00 Hundertwassers kuli-

bühne 19:00 So-h-loprogramm Oliver Sohl,Rainer Bielfeldt, Piano, in einer anspruchsvollen Mischung aus Chansons, Musicalsongs und witzigen Texten Kutschstall 19:30 Nackig - Tigend ist aller Laster Anfang Michael Ranz und Edgar May Kabarett Obelisk 19:30 Paganini - Das Leben einer Musiker-Legende Schauspiel von Michael Klemm, Mit: Winter; Witt; Gillitzer; Klemm; Hiemer; Segen; Wüst Theater Comédie Soleil (Werder) 19:30 Parzival von Lukas Bärfuss HOT Reithalle A 20:00 Liebeskunst mit Intimpiercing Theaterschiff

stadtmagazin-events.de • 03/2011

20:00 Die Rückkehr der Shaolin Mystische Welten, Die Kung Fu Show über das Leben der Shaolin Mönche Konzertkirche Neubrandenburg

film 19:30 Kinshasa Symphonie Kleine Bühne im Volkshaus Michendorf 20:00 Krankheit der Jugend HFF, 2009, Diplom, HD Cam, 90:00, Farbe, Fiktion Kulturhaus Babelsberg

kids & teens 9:30 Kobolde im Planetarium für 5- bis 8-Jährige Urania-Planetarium 10:00 Der gestiefelte Kater Für Kinder ab 4 Jahren Brandenburger Theater 10:00 Wie hoch ist oben? (6+) von Brendan Murray Deutsche Erstaufführung Regie: Andreas Rehschuh HOT Reithalle A 15:00 Mädchencafé Zimtzicken Mädchentreff 15:00 Mädchentreff der “Zimtzicken” von der Hausaufgabenhilfe bis zum Gespräch unter Mädchen Haus der Generationen und Kulturen 15:30 Fit for Fun Club 18 18:00 Der gestiefelte Kater Für Kinder ab 4 Jahren Brandenburger Theater 18:00 Pokerabend Club 18 18:00 Spieleabend WI gezockt oder klassische Gesellschaftsgames Offenes Kinder- und Jugendhaus j.w.d. 18:00 Trommelgruppe „Sexta Feira“ Club 18 19:00 MondMärchenNacht “Fabelhaftes und Verhextes” Erschaffe Zauberhafte Märchen und erlebe eine Nacht wie im Traum. Bitte Beitrag zum Buffet, Isomatte und Schlafsack mitbringen und rechtzeitig anmelden! Ende: Samstag, 10 Uhr Zimtzicken Mädchentreff

kl assik 18:30 Konzerteinführung zum 6. Sinfoniekonzert Brandenburger Theater 19:30 6. Sinfoniekonzert “Miles and more” Brandenburger Theater 20:00 Red Bull Flying Bach Die Flying Steps tanzen zu Johann Sebastian Bach Nikolaisaal (Saal)

kunst 17:00 Gefäß- und Lungenzentrum Künstlerin Olga Maslo zeigt Malerei und Grafiken, zur Eröffnung spricht Ralf Schleiff, noch bis 1.Mai Klinikum Ernst von Bergmann

kurse 9:00 Noch erfolgreicher durch Ziele! 3 Tage-Seminar Kimages

festival 19:00 Bollywood-Filmnacht Lagaan - Es war einmal in Indien R: Ashutosh Gowariker, D: Aamir Khan, Gracy Singh, Paul Blackthorne, Indien 2001, OmU, 224’, BollywoodTanz der Devi Dance, Company in der Filmpause. Indisches Buffet Filmmuseum

live 18:00 Flamenco Duo Live Celia Rojas “la india” und Nico de Lamia Fidele 20:00 1 Jahr Rockabilly Garage live mit: Die Pingo Teddys, Danny & The Wonderbras Gaststätte & Pension am kleinen Zernsee 21:00 Bubble Beatz - Don’t Litter - Tour 2011 Breakbeat /Drum & Bass /

Electro Lindenpark 21:00 The Great Bertholinis Ein Konzert im Rahmen von “The World Vibes” Waschhaus 21:00 Toni Jack Hier wird ohne Schnick Schnack kräftig abgerockt Gutenberg 100

part y 19:00 Wunschdisco Querbeet Pot Still-American Bar 20:00 70er 80er Jahre Fete DJ Pisi Club Laguna 20:00 MINI - Party - Ü30 Tolle Musik in gemütlicher Clubatmosphäre Zeppelin Sportsbar 21:00 16 Plus Party Musicparc Teltow 21:00 Karaoke Party 11-line 21:30 Friday-Night-Party mit 14482 BabelsbergHitradio. Clärchen’s

22:00 Salsa unter Palmen mit Salsa-Tanzanleitung vom Club-Latino by Dj Michael El Puerto Palmenzelt 22:00 Sternzeichen Party Playa Zeestow 22:00 Tanzkultur Nightstar Walsleben 23:00 Friday Night Party 90er, Classix, Charts & House, DJ Light Stilbruch Lounge

gastro 12:00 Savoir Vivre a la Brasserie Brasserie zu Gutenberg 12:00 T.G. is Friday Full House 17:00 T.G. is Friday Happy Hour I 17:00 T.G. is Friday Happy Hour II 20:00 Happy Hour Bis 22.00 Uhr Cocktails & Longdrinks im Angebot Club Laguna

sport 18:00 Yoga für Haltung und Rücken für Anfänger Kulturhaus Babelsberg 19:00 Babelsberger Tanzkurse Tanzkurs für Paare und Ehepaare (Anfänger), Foxtrott, langsamen und Wiener Walzer, Tango, Rock’n Roll, Rumba, Disko-Fox Kulturhaus Babelsberg 19:30 Handball 2. Bundesliga VfL Potsdam - HC Aschersleben Sporthalle Heinrich-MannAllee 20:00 Irish Step Dance Bürgerhaus am Schlaatz 20:45 Babelsberger Tanzkurse Tanzkurs für Paare und Ehepaare (Anfänger), Foxtrott, langsamen und Wiener Walzer, Tango, Rock’n Roll, Rumba, Disko-Fox Kulturhaus Babelsberg

senioren 10:00 Wirbelsäulengymnastik für Senioren altersgerechte Übungen zur Kräftigung und Dehnung Kulturhaus Babelsberg

sonstiges 9:30 Frauenchor Kulturhaus Babelsberg 10:00 Freundeskreis der russischsprachigen Kultur Pflege der russischen Kultur und Austausch mit der Kultur der Nachbarn Haus der Generationen und Kulturen 11:00 360° Digitale Kuppelprojektion - FulldomeShow

Die Entstehung des Lebens Urania-Planetarium 14:00 Nachbarschaft & Freizeit Kaffeeplausch Projektladen Drewitz 16:00 offenes Ohr Beratungsangebot offenes Beratungsangebot für die kleinen täglichen Probleme Offenes Kinder- und Jugendhaus j.w.d.

26. Sa bühne 15:00 Potsdam - Kundus Der schwierige Weg zum Frieden in Afghanistan HOT Reithalle A 17:00 Schön war die Zeit – das Steinbruchmusical Musicalaufführung des DRKJugendclub Stadtverwaltung Ludwigsfelde 17:30 Der schwierige Weg zum Frieden in Afghanistan Podiumsgespräch HOT Reithalle A 18:00 nb spezial AnglistikTheatergruppe HOT Reithalle A 19:00 Palazzo Diabolo offener Kunstverein ab 6 Jahre T-Werk 19:00 So-h-loprogramm Oliver Sohl, Rainer Bielfeldt, Piano, in einer anspruchsvollen Mischung aus Chansons, Musicalsongs und witzigen Texten Kutschstall 19:30 Der Turm von Uwe Tellkamp Bearb.: John von Düffel Hans-Otto-Theater 19:30 Feuchtgebiete Brandenburger Theater 19:30 Im Prater blüh´n wieder die Bäume Rudolf D. Kostas, Bariton ,Carl Friedrich Fromherz, Klavier Kleine Bühne im Volkshaus Michendorf 19:30 Paganini - Das Leben einer Musiker-Legende Schauspiel von Michael Klemm, Mit: Winter; Witt; Gillitzer; Klemm; Hiemer; Segen; Wüst Theater Comédie Soleil (Werder) 20:00 Die Rückkehr der Shaolin Mystische Welten, Die Kung Fu Show über das Leben der Shaolin Mönche Tempodrom Berlin

film 17:45 Münchhausen R: Josef von Baky, D: Hans Albers, Hans Brausewetter, Brigitte Horney, D 1942/43, 134’ Filmmuseum 20:00 Habermann Regie: Juraj Herz Mit Mark Waschke, Karel Roden, Ben Becker, Hannah Herzsprung, Drama - Deutschland/Österreich/ Ts. 2009 104 Min. FSK: 12 Fontane-Klub Brandenburg 20:00 Stummfilm mit Livemusik Die große Liebe (Revolutionshochzeit) R: Anders Wilhelm Sandberg, D: Diomira, Jacobini, Karina Bell, Gösta Ekman, D 1928, 99’ An der Welte-Kinoorgel: Helmut Schulte Filmmuseum 22:00 Die Friseuse R: Doris Dörrie, D: Gabriela Maria Schmeide, Natascha Lawiszus, Ill-Young Kim, D 2010, 100’ Filmmuseum

kids & teens 12:00 Koi-Mitmach-Fütterung Unter fachkundiger Anleitung Biosphäre 14:00 Druckwerkstatt für Kinder & Eltern auf CD-Rohling Alle Druckbegeisterte von 7-107 Jahren Kunstgriff 23

16:00 Der lange Ritt zur Schule R: Rolf Losansky, DDR 1981, 84’, In Anwesenheit von Rolf Losansky Filmmuseum 16:30 Flohmarkt Alles rund ums Kind mit Kaffee und Kuchen Erlöserkindergarten

kl assik 18:30 Konzerteinführung zum 6. Sinfoniekonzert Brandenburger Theater 19:30 6. Sinfoniekonzert “Miles and more” Brandenburger Theater 20:00 Red Bull Flying Bach Die Flying Steps tanzen zu Johann Sebastian Bach Nikolaisaal (Saal)

kurse 9:00 Die Kunst in Gesichtern zu lesen Hotel Voltaire 15:00 Deutschkurs Haus der Generationen und Kulturen

fest 11:00 Frühlingserwachen Zinnfigurengießen, kostenlose historische Führungen, Modenschauen, Livemusik, Kunstausstellungen, Ponyreiten, Kinderschminken, Einbindung unseres Tiergeheges, Exerzierübungen der Langen Kerls und natürlich viele Marktstände Krongut Bornstedt

live 12:00 Romantische Nacht mit Live-Musik und ShowHighlights Marc Miethe bringt auf seinem Didgeridoo die Klänge ferner Länder und Kulturen in den Tropengarten Biosphäre

18:00 1 Jahr Rockabilly Garage live mit: The Swingin Three, Die Barracuda, Lee´s Revenge, The Booze Bombs, Foggy Mountain Rockers Gaststätte & Pension am kleinen Zernsee 19:00 Die Kunst des Cembalospiels Daniel Trumbull, Cembalo Schloss Caputh 19:00 Kunstvolles CembaloSpiel mit Daniel Trumbull Schloss Caputh 19:00 Steamboat - Live Pot Still-American Bar 20:00 9. Blues Night mit Pass Over Blues und den Gästen Tom Hahnemann (Saxophon) und Andy Geyer(Hammond) Scala-Kino in Werder 20:00 We will fight together Face my fears [Metalcore aus Potsdam], The Walls Concave [Metalcore aus Potsdam], A static Discord [Deathmetal aus Biesenthal], Since of Sleep [Deathmetal aus Braunschweig], Far From A Dream [Progressive, Metal aus Fürstenwalde] Club 18 21:00 Playground Ein bunter Abend, wo auch die eine oder andere Rocknummer nicht fehlt Gutenberg 100 21:00 Torpedo Boyz Dance/ Disco/ Breakbeats Lindenpark 22:00 nb live Konzert HOT Reithalle A


03/2011 • stadtmagazin-events.de

finale | Erwischt | kleinanzeigen | bewegungsmelder

verlosung | film | literatur | kultur | musik | Campus & bildung | reise | gastro | Lust & Liebe | kids & Familie | fit & gesund | Potsdam exklusiv | stadtgeflĂźster


68

/// Bewegungsmelder ///

27. So

part y

finale | Erwischt | kleinanzeigen | bewegungsmelder

verlosung | film | literatur | kultur | musik | Campus & bildung | reise | gastro | Lust & Liebe | kids & Familie | fit & gesund | Potsdam exklusiv | stadtgeflüster

19:00 Linedanceparty Kulturscheune Marquardt 20:00 Eternal Beats mixed by DJ Three D Club Laguna

21:00 Club Walhalla P30 Party Walhalla

21:00 Ü30 Party Blauhaus 21:30 Schlager-Party mit 14482 BabelsbergHitradio Clärchen’s 22:00 50 Cent Party Diskothek Crazy in Friesack 22:00 ABI Party Stilbruch Lounge 22:00 All inclusive Party Das original Musicparc Teltow

bühne

23:00 We Are Animals Dapayk live // Mo’s Ferry, Gunnar Stiller // Up on you, Voltage Music, David Keno // Kindisch, Get Physical, Keno Records, Jenn // Karateklub, Popnorama, We are Animals, Tom Hill // Coconut Beat Club, Oliver Raumklang // Ostklang, Cherrymoon, David Brenner // We are Animals, Leonid Weidemann // We are Animals Waschhaus 23:30 Tanznacht auf dem Kahn mit DJ Rengo Theaterschiff

gastro 10:00 Themen Brunch: “Italien” Café Hundertwasser 12:00 Classic Cocktails Full House 12:00 Wildgerichte a la Brasserie Brasserie zu Gutenberg 17:00 Classic Cocktails Happy Hour I 17:00 Classic Cocktails Happy Hour II 19:00 Wiener Tanzabend

17:00 Der Turm von Uwe Tellkamp Bearb.: John von Düffel Hans-Otto-Theater 17:00 Im Prater blüh´n wieder die Bäume Rudolf D. Kostas, Bariton ,Carl Friedrich Fromherz, Klavier Kleine Bühne im Volkshaus Michendorf 17:00 Spärlich währt am längsten Kabarett, Motto: Bürger, übt Euch in Beschränktheit! mit: Dagmar Gelbke, Margit Meller, Lutz Stückrath und Ulli Schreiner Fontane-Klub Brandenburg 19:00 Palazzo Diabolo offener Kunstverein ab 6 Jahre T-Werk 19:00 So-h-loprogramm Oliver Sohl,Rainer Bielfeldt, Piano, in einer anspruchsvollen Mischung aus Chansons, Musicalsongs und witzigen Texten Kutschstall 19:30 Der Turm von Uwe Tellkamp Bearb.: John von Düffel Hans-Otto-Theater 19:30 Paganini - Das Leben einer Musiker-Legende Schauspiel von Michael Klemm, Mit: Winter; Witt; Gillitzer; Klemm; Hiemer; Segen; Wüst Theater Comédie Soleil (Werder)

film 18:00 Die Welle R: Dennis Gansel, D: Jürgen Vogel, Frederick Lau, Max Riemelt, D 2008, 107’ Filmmuseum 20:00 Die Friseuse R: Doris Dörrie, D: Gabriela Maria Schmeide, Natascha Lawiszus, Ill-Young Kim, D 2010, 100’ Filmmuseum 20:00 Habermann Regie: Juraj Herz Mit Mark Waschke, Karel Roden, Ben Becker, Hannah Herzsprung Drama - Deutschland/Österreich/ Ts. 2009 104 Min. FSK: 12 Fontane-Klub Brandenburg

kids & teens

23:00 Beatfreakz Acidfactory, Phillie Deluxe, Tom Strassberger, Sami & Brownie, Leonid Weidemann, Excessive House, Electro, Techno, Minimal, Lasershow, Liveacts und Getänkespecial Nachtleben

23:00 Groove Box Full package of R’n’B, House & Classics by Dj Cooper El Puerto Palmenzelt

9:30 Steptanz Mittelstufe für Menschen im Alter von 7 bis 77 Jahren Kulturhaus Babelsberg 17:00 Hochzeitstanzkurs ADTV Tanzschule Balance 19:30 Übertragung der EM Qualifikation aus Kaiserslautern Deutschland - Kasachstan Zeppelin Sportsbar

11:00 Wunsch der Waldtiere Franks Märchentheater Kulturhaus Babelsberg 12:00 Koi-Mitmach-Fütterung Unter fachkundiger Anleitung Biosphäre 14:00 3 Plus 1 - Das Thalia für die ganze Familie Der Frühling kommt: Schöne Blumen basteln Thalia Arthouse Kino 14:30 Der gestiefelte Kater Für Kinder ab 4 Jahren Brandenburger Theater 15:00 Over the Rainbow V Instrumente ausprobieren und auch selbst herstellen Lindenpark 15:30 Wunsch der Waldtiere Franks Märchentheater Kulturhaus Babelsberg 16:00 Der lange Ritt zur Schule R: Rolf Losansky, DDR 1981, 84’ Filmmuseum 16:30 Somewhere over the Rainbow V Mix der Stilrichtungen Jazz, Rock und Pop Lindenpark 18:00 Der gestiefelte Kater Für Kinder ab 4 Jahren Brandenburger Theater

sonstiges

kl assik

Wiener am Luisenplatz 20:00 Happy Hour Bis 22.00 Uhr Cocktails & Longdrinks im Angebot Club Laguna

sport

10:00 Nähwerkstatt im Projekt von ICDI im FH Haus der Generationen und Kulturen 19:00 Kunstvolles CembaloSpiel mit Daniel Trumbull, Veranstaltung der Caputher Musiken Schloss Caputh

stadtmagazin-events.de • 03/2011

16:00 Klassik am Sonntag: Miles & more. Ein Klarinettist auf Abwegen Nikolaisaal (Saal) 18:00 Musik ist Trumpf Die neue Kult-Revue von Familie Malente Brandenburger Theater

kunst

16:00 Führung durch die Sammlung Museum Fluxus+

lesung 15:00 Stine Brandenburger Theater

festival 11:00 Frühlingserwachen Zinnfigurengießen, kostenlose historische Führungen, Modenschauen, Livemusik, Kunstausstellungen, Ponyreiten, Kinderschminken, Einbindung unseres Tiergeheges, Exerzierübungen der Langen Kerls und natürlich viele Marktstände Krongut Bornstedt

live 15:00 Teatime Klaviermusik Museum Fluxus+

part y 21:00 Karaoke am Sonntag Gutenberg 100

gastro 9:00 Aktivbrunch am See Brunch mit Bogenschießen & Boule Kongresshotel Templiner See 11:00 Sommerzeitbrunch 11-line 12:00 Futtern wie bei Muttern Full House 12:00 Wildgerichte a la Brasserie Brasserie zu Gutenberg 21:30 Cocktail Happy Hour auf alle Cocktails & Longdrinks Daily Coffee

sport 14:30 Grundkurs Gesellschaftstanz ADTV Tanzschule Balance 15:00 Tango Workshop Frauentechnik Tanguito (Theaterklause)

vortrag 11:00 Genialität im Nebenjob. Aus dem Leben eines Universalgelehrten mit Prof. Dr. Hans-Joachim Petsche Haus der BrandenburgischPreußischen Geschichte

sonstiges 9:00 Afrikanischer Gottesdienst Gottesdienst der afrikanischen Gemeinde Haus der Generationen und Kulturen 11:00 Orchideen - Frühling im Dschungel Über 500 Orchideen Biosphäre 14:00 Fulldome Projektion Urania-Planetarium 15:00 Frauengesprächsrunde Haus der Generationen und Kulturen 15:00 Fruchtig frisch - exotische Früchte Führung mit Verkostung Botanischer Garten UNI Potsdam 15:30 Fulldome Projektion Urania-Planetarium

28. Mo bühne 19:00 So-h-loprogramm Oliver Sohl,Rainer Bielfeldt, Piano, in einer anspruchsvollen Mischung aus Chansons, Musicalsongs und witzigen Texten Kutschstall

film 20:00 Habermann Regie: Juraj Herz Mit Mark Waschke, Karel Roden, Ben Becker, Hannah Herzsprung Drama - Deutschland/Österreich/ Ts. 2009 104 Min. FSK: 12 Fontane-Klub Brandenburg

kids & teens 9:30 Der Tagbogen der Sonne Wie entstehen unsere Jahreszeiten? Urania-Planetarium 10:00 Motte & Co 6+ von Gertrud Pigor Regie: Marita Erxleben HOT Reithalle A 10:00 Wunsch der Waldtiere Franks Märchentheater, KITAVorstellung Kulturhaus Babelsberg 11:00 Der Tagbogen der Sonne Wie entstehen unsere Jahreszeiten? Urania-Planetarium 14:00 Nähstube kreative Einführung an der Nähmaschine für Kinder von 9-12 Jahren Kulturhaus Babelsberg 16:00 Gaukelei und Hexenzauber Zimtzicken Mädchentreff 16:00 Graffiti- und Streetartworkshop mit Kreativität zu Ausdruckformen. 9 - 18 Jahre Offenes Kinder- und Jugendhaus j.w.d. 16:00 Kindersteptanz Anfänger Kulturhaus Babelsberg 17:00 Videoclub Bring Deinen Lieblingsfilm auf die große Leinwand Club 18 18:00 Line Dance Club 18

kurse 9:00 Computerschule Potsdam Kompaktkurse rund um PC und Internet Kulturhaus Babelsberg 10:00 Deutschkurs für Fortgeschrittene Haus der Generationen und Kulturen 12:30 Deutschkurs für Fortgeschrittene Haus der Generationen und Kulturen 15:00 Klavier- (und Keyboard) Unterricht mit Milan Šamko Kulturhaus Babelsberg

gastro 19:00 Hate Monday Special Club Laguna

sport 19:00 Folkloretanz Haus der Generationen und Kulturen 19:00 Grundkurs Gesellschaftstanz ADTV Tanzschule Balance 19:00 Verabschiedung der Potsdamer Nationalspielerinnen zur WM-Vorbereitung in der Turbine Fanlounge Bahnhofspassagen 19:30 Sahaja Yoga Methode zur Erlangung der Selbstverwirklichung Kulturhaus Babelsberg

senioren 9:00 Aktiv über 50 Bewegung schafft Gesundheit und viel Freude Kulturhaus Babelsberg 9:00 Nachbarschaft & Freizeit Fit im Alter Projektladen Drewitz 10:00 Seniorentag Für alle Besucher ab 60 Jahre Biosphäre 10:15 Aktiv über 50 Bewegung schafft Gesundheit und viel Freude Kulturhaus Babelsberg

29. Di bühne 19:30 Die Glasmenagerie von Tennessee Williams Regie: Isabel Osthues HOT Reithalle A 19:30 Ein Sommernachtstraum Aufführung des Jugendtheaters gemeinsam mit den Brandenburger Symphonikern Brandenburger Theater 19:30 Manche mögens heiß u.a. Gretel Schulze Kabarett Obelisk

film 17:45 Karla R: Hermann Zschoche, D: Jutta Hoffmann, Jürgen Hentsch, Hans Hardt-Hardtloff, DDR 1965, 123’ Filmmuseum 20:00 Habermann Regie: Juraj Herz Mit Mark Waschke, Karel Roden, Ben Becker, Hannah Herzsprung, Drama - Deutschland/Österreich/ Ts. 2009 104 Min. FSK: 12 Fontane-Klub Brandenburg 20:00 Heute war damals Zukunft R: Gunther Scholz, D 2010, Dok., 89’ Filmmuseum

kids & teens 9:30 Als der Mond zum Schneider kam ab 5 Jahre Urania-Planetarium 10:00 Motte & Co 6+ von Gertrud Pigor Regie: Marita Erxleben HOT Reithalle A 11:00 Als der Mond zum Schneider kam ab 5 Jahre Urania-Planetarium


/// Bewegungsmelder ///

kurse 15:00 Klavier- (und Keyboard) Unterricht mit Milan Šamko Kulturhaus Babelsberg 17:00 Ideen & Designcoaching to go kreative Gestaltungskonzeption Kulturhaus Babelsberg 18:30 Kreativität Ein Exkurs zur eigenen Inspiration. Idee. Kreation. Gestaltung Kulturhaus Babelsberg 19:30 Spiel dich! Schauspielkurse für Erwachsene Kulturhaus Babelsberg

lesung 19:00 Potsdams Tonträger: Hörlounge Aus-Lese von der Leipziger Buchmesse 2011, Musikalische Begleitung: Bettina Lange (Flöte) Nikolaisaal (Saal)

live 20:00 Subway to Sally: Nackt II Hans-Otto-Theater 21:00 Irische Livemusik Walhalla 21:00 Rubys Tuesday Robert Rustad Amundsen Waschhaus

part y 22:30 Rubys Tuesday Club Rock, Alternativ, Indie und alles außer “Billigpop” DJ MigscÔ ÝetS Waschhaus

gastro 19:00 Wii Battle und Cocktailabend sportliche Konsolennacht Club Laguna

sport 10:40 Tai Chi Chuan einfach Gesund - für Anfänger Kulturhaus Babelsberg 17:00 Teenage Tango Club Tanguito (Theaterklause) 18:15 Tango Mittelstufe Tanguito (Theaterklause)

Mönchengladbach Deutschland - Australien Zeppelin Sportsbar 20:45 Tango Fortgeschrittene Tanguito (Theaterklause) 20:45 Tango Argentino lernen mit Steven O’Fearna, Einsteiger Kulturhaus Babelsberg

sonstiges 14:00 Fulldome Projektion Urania-Planetarium 17:00 Internationale Singegemeinschaft geimeinsames Singen Haus der Generationen und Kulturen 18:00 Verleihung des Wilhelm-Foerster-Preises der Urania Potsdam Preisträger: Prof. Dr. Günther Hasinger, Laudator: Holger Rupprecht Nikolaisaal (Saal)

30. Mi bühne 19:00 So-h-loprogramm Oliver Sohl,Rainer Bielfeldt, Piano, in einer anspruchsvollen Mischung aus Chansons, Musicalsongs und witzigen Texten Kutschstall 19:30 Manche mögens heiß u.a. Gretel Schulze Kabarett Obelisk

film 18:00 Orly R: Angela Schanelec, D: Natacha Régnier, Bruno Todeschini, Mireille Perrier, D 2010, 84’ Filmmuseum 20:00 Habermann Regie: Juraj Herz Mit Mark Waschke, Karel Roden, Ben Becker, Hannah Herzsprung Drama - Deutschland/Österreich/ Ts. 2009 104 Min. FSK: 12 Fontane-Klub Brandenburg 20:00 Karla R: Hermann Zschoche, D: Jutta Hoffmann, Jürgen Hentsch, Hans Hardt-Hardtloff, DDR 1965, 123’ Filmmuseum

kids & teens 14:00 Nähstube kreative Einführung an der Nähmaschine für Kinder von 9-12 Jahren Kulturhaus Babelsberg 16:00 Das Sandmännchen Abenteuer im Traumland R: Sinem Sakaoglu, Jesper Møller, D 2010, Puppentrickund Spielfilm, 72’ Filmmuseum 16:00 Trommeln mit Tom 9 - 18 Jahre Offenes Kinder- und Jugendhaus j.w.d. 16:00 Zickenversammlung

14:00 Persönliche Produktivität Kimages 14:30 Gitarrenunterricht Kulturhaus Babelsberg 17:15 Gesangsunterricht Ansprechpartner: Stephan Janas Kulturhaus Babelsberg 17:30 Trommelkurs für Einsteiger rhythmische Grundlagen, Spiel auf verschiedenen Instrumenten Kulturhaus Babelsberg

lesung 21:00 Leander Sukov eigene Texte Café Rückholz

live 21:00 Disco Ensemble” The island of Disco ensemble Tour 2011 Waschhaus

19:30 Manche mögens heiß u.a. Gretel Schulze Kabarett Obelisk 19:30 nb Potsdamer Köpfe HOT Reithalle A

film 18:00 Karla R: Hermann Zschoche, D: Jutta Hoffmann, Jürgen Hentsch, Hans Hardt-Hardtloff, DDR 1965, 123’ Filmmuseum 20:15 Orly R: Angela Schanelec, D: Natacha Régnier, Bruno Todeschini, Mireille Perrier, D 2010, 84’ Filmmuseum

kids & teens 10:00 Spatzenkino - Ei jei jei Das Hühnchen Katrinchen , Kuckucksgeschichten - Das Brüderchen

gastro 19:00 Prosecco all u can drink und Desperate Housewifes in der Lounge Club Laguna

kunst

senioren 9:30 Aktiv über 50 Bewegung schafft Gesundheit und viel Freude Kulturhaus Babelsberg 10:00 Seniorentreff Theaterstück vom Kinderhort „Feldmäuse“ und Ostergestecke basteln! Club 18 10:45 Aktiv über 50 Bewegung schafft Gesundheit und viel Freude Kulturhaus Babelsberg

kurse , Knurri und der Eierdieb Thalia Arthouse Kino 10:00 Voll abgedreht! 12+ von Rex Deverell Regie: Katharina Holler HOT Reithalle A 14:00 Nähstube kreative Einführung an der Nähmaschine für Kinder von 9-12 Jahren Kulturhaus Babelsberg 15:00 Theater Theater für Kinder von 7-10 Jahren Kulturhaus Babelsberg 16:00 Gemeinsames Kochen und Essen brutzeln mit euch zusammen Offenes Kinder- und Jugendhaus j.w.d. 16:00 Jazzdance Club 18 16:00 Traum Karrieren Welcher Job passt zu Dir? Zimtzicken Mädchentreff 17:00 Pfadfinder

Show Gutenberg 100

gastro 18:00 Hundertwassers kulinarische Reise um die Welt Thema: “Frankreich” Café Hundertwasser 19:00 Shooter & Cocktailspecial Club Laguna

sport

16:00 Vernissage Ippazio Fracasso-Baacke Foyer HFF

sport 19:30 Tango Mittelstufe Tanguito (Theaterklause) 19:30 Tango Argentino lernen mit Steven O’Fearna, Mittelstufe Kulturhaus Babelsberg 20:00 1. Bundesliga Volleyball - Damen SC Potsdam - Alemannia Aachen Sporthalle Heinrich-MannAllee 20:30 Grundkurs Gesellschaftstanz ADTV Tanzschule Balance 20:45 Tango Kursbeginn, Einsteiger Tanguito (Theaterklause)

3 Gruppen: 6 - 14 Jahre Lindenpark 17:15 HipHop-Kurs für Kinder Ein Kurs zum Austoben Kulturhaus Babelsberg 17:30 Breakdance Training Club 18 18:00 Trommelgruppe „Sexta Feira“ Club 18

9:00 Computerschule Potsdam Kompaktkurse rund um PC und Internet Kulturhaus Babelsberg 16:00 Kreatives Schreiben spielerisches, schöpferisches Erkunden und Erleben von Sprache als Ausdruck Kulturhaus Babelsberg

live 18:30 Hoffbauer-Gala 2011 Potsdamer Saxophonquartett “Meier’s Clan” Nikolaisaal (Saal) 20:00 Pop & Jazz Klassiker Mit Felix Dubiel am Piano Café Heider 21:00 Das gezeichnete Ich -Beste Zeit- live Waschhaus Arena

part y 20:00 CL Studio DJ Bob Club Laguna 21:00 Donnerstags Karaoke

7:30 Offene Laufgruppe Grünes Gitter (Allee nach Sanssouci) 18:00 Grundkurs Gesellschaftstanz ADTV Tanzschule Balance 18:00 Tai Chi Chuan einfach Gesund - für Anfänger Kulturhaus Babelsberg 19:15 Tai Chi Chuan einfach Gesund - für Anfänger Kulturhaus Babelsberg 19:30 Tango Kursbeginn, Einsteiger Tanguito (Theaterklause) 20:45 Tango Mittelstufe Tanguito (Theaterklause)

vortrag 18:00 Architektur und Mythologie an der Türkischen Ägäis Vortrag und Film: Prof. Karin Flegel, Prof. Dr. Hans Oleak Urania

sonstiges 10:00 Nähwerkstatt im Projekt von ICDI im FH Haus der Generationen und Kulturen 14:30 Gemischter Chor der Volkssolidarität Babelsberg Kulturhaus Babelsberg 17:00 360° Digitale Kuppelprojektion - FulldomeShow Die Entstehung des Lebens Urania-Planetarium 18:00 Chorprobe SchlaatzChor-Acapella Unter der Leitung von Alissa Kravtsova Haus der Generationen und Kulturen 19:30 Mittwochsgesellschaft T-Werk

19:00 Salsa für Anfänger ADTV Tanzschule Balance 19:00 Salsa Praktika Kostenloser Tanzkurs für Anfänger und Fortgeschrittene unter der Leitung von Hernando Flores Bautista Haus der Generationen und Kulturen 19:30 Frauenvolleyballgruppe Treffpunkt Freizeit 19:30 Tango Kursbeginn, Einsteiger Tanguito (Theaterklause) 19:30 Yoga für Haltung und Rücken für Geübte Kulturhaus Babelsberg 20:00 Übertragung des Freunschaftsspiel aus

Zimtzicken Mädchentreff 17:00 Breakdanceworkshop mit Vincent Club 18 17:00 Kochen im Club Club 18 17:00 Theater Theater für Kinder ab 11 Jahren Kulturhaus Babelsberg 18:00 Training Potsdamer JumpStyler Club 18 18:00 Voll abgedreht! 12+ von Rex Deverell Regie: Katharina Holler HOT Reithalle A

kurse 9:00 Persönliche Führung Kimages

finale | Erwischt | kleinanzeigen | bewegungsmelder

31. Do

verlosung | film | literatur | kultur | musik | Campus & bildung | reise | gastro | Lust & Liebe | kids & Familie | fit & gesund | Potsdam exklusiv | stadtgeflüster

14:00 Nähstube kreative Einführung an der Nähmaschine für Kinder von 9-12 Jahren Kulturhaus Babelsberg 15:00 Vom Säen, werden und wachsen… Am Lagerfeuer sitzen und endlos quatschen. Spüre, wie Du aufblühst! Zimtzicken Mädchentreff 17:05 Filmschauspiel mit Oliver Barth Kulturhaus Babelsberg 17:30 Breakdance Training Club 18 20:00 Line Dance Club 18 20:00 Training Potsdamer JumpStyler Club 18

69

Die neue

ist da!

AB 18 UHR bühne 19:30 Iwanow von Anton Tschechow Regie: Markus Dietz Hans-Otto-Theater 03/2011 • stadtmagazin-events.de


70

/// kleinanzeigen ///

Partner- & Erotikanzeigen aufgeben – so gehts:

finale | Erwischt | kleinanzeigen

bewegungsmelder | verlosung | film | literatur | kultur | musik | Campus & bildung | reise | gastro | Lust & Liebe | kids & Familie | fit & gesund | Potsdam exklusiv | stadtgeflüster

Er sucht Sie

+

#

Keinohrhase 28 J. 1,85m, 78kg sucht treues Zweiohrküken 23–30 J. zum Knuddeln, lieb haben u. zum Aufbau einer festen Beziehung. Mail: keinohrhase_maennlich@web.de Zuverlässiger 33-jähriger Skorpion sucht spontane Sie für Kino, Quatschen, Ausgehen. Vieleicht wird ja mehr draus..... iq.sake@gmx.de M/32 sucht Sie zwischen 25 u 30 zum glücklich werden. Ich bin schlank, kurze Haare, blaue Augen und steh mit beiden Beinen fest im Leben. 0173/1948359 Fußliebhaber (41, sportlich, schlank) sucht Schuhliebhaberin. Du solltest schlank, gepflegt sein u. wissen, was du willst. Gerne auch dominant. 01577-7356010 Bin 27/1.85, Verdrehst du mir den Kopf u. bist bereit für eine neue Beziehung? loveandsun@web.de Hey hallo, m, 32 sucht! Bin 1.90 groß, braun grüne Augen, kurze braune Haare und sportlich, suche eine liebe, treue ehrliche Sie. 0172/ 991 22 90 Suche ne süße Maus die mit mir ne schöne geile aufregende Zeit verbringt. Warte rund um die Uhr und für alles zu haben, naja fast! Also, ich warte 0163/7590426 Vieles könnte so schön sein..... doch es fehlt die Liebe. Wenn sie dir auch so fehlt wie mir dann meld dich ruhig bei mir (m,22) 0152/25229653. Weiß nicht, wo du deine Brötchen holst? Ich, 33, würde es gerne wissen wollen also melde dich gerne mit Kind bis bald: 0152/29666202 Gemeinsam statt Einsam! Kleine Frau, gern auch mit Kind, für gemeinsame Zukunft gesucht, von Mann 35/165, kurze Haare, br. Augen, lieb, sportl., SMS 0162/7626247 Havelländer, 27, sucht immer noch seine Herzdame. (NR) Gerne auch etwas älter. Bin ein bodenständiger Typ, vielseitig interessiert und gerne in der Natur SMS: 0174/ 1659558 Hi Prinzessin, lass mich dein Gummibärchen sein, so niedlich süß und klebrig klein, du dürftest mich, das soll was heißen, bis zur Unendlichkeit zerbeißen !!! 0176/70424276 Ich, m, 36,174cm, sportl.Figur, etwas mehr tätowiert, möchte mich wieder neu verlieben! :-) Suche Sie ab Mitte, Ende 20, bitte mit Bild an 0152/57265549 Welches hübsche Girl von 20 - 25 J möchte mich gerne kennenlernen? Ich bin 25 J alt, sportlich und schreibe gerne Gedichte. 0152/27983056

Um Missbrauch zu verhindern, werden Partner- und Erotikanzeigen ausschließlich per SMS oder E-Mail entgegengenommen!

Anzeigen per E-Mail Die E-Mail muss von der gleichen E-Mail-Adresse an uns geschickt werden, die auch als Kontaktmöglichkeit in der Anzeige genannt wird! Max. 160 Zeichen mailen an: kleinanzeigen@stadtmagazin-events.de

Anzeigen per Handy Die SMS muss von der gleichen Handy-Nummer an uns geschickt werden, die auch als Kontaktmöglichkeit in der Anzeige genannt wird! Als SMS-Text zuerst bm.100.kl. und dahinter Euren Text eingeben, dann die SMS an folgende fünfstellige Tel.-Nr. senden: 32223 Die SMS kostet 59 Cent (D1, VD2, 02, E-Plus). Der Vodafone D2-Routing-Anteil beträgt 12 Cent. Sport, spannende Kultur, wissenschaftliche bis spirituelle Gespräche und vielleicht Mehr mit W 38? PLZ-Bereich 14xxx deepbluenight@web.de Sie, 42/168/ norm.Figur /NR/ gutauss./ gepfl./ humorv./ ehrl./ treu/ berufst., sucht, aus Mangel an Gelegenheit auf diesem Weg, einen Mann mit ähnl. Eigenschaften zum Aufbau einer festen Bez. BmB 0177/3859041 Ich, w, 26jahre und aus Potsdam mit Sohn 4 Jahre, suche Mann fürs Leben, bitte meldet euch per eMail meinleben2007@web.de, freue mich mit Bild von euch Verrückte Maus, w, 32 sucht lieben und verrückten Ihn für den Aufbau einer Partnerschaft. Du solltest zwischen 32 und 40 Jahren alt sein und mit beiden Beinen im Leben stehen. Trau Dich und schreibe mir. :-) Dajana99999@aol.com

Wo sind Männer mit Herz und Ehrlichkeit? Er 39/180cm, mollig sucht einen Partner für eine Beziehung. Von 30-50 Jahren. Möchte dich gerne zum Zweck einer dauerhaften Freundschaft kennen lernen und suche einen Partner kein Abenteuer. Hoffe, dass ich dein Interesse geweckt habe. Freue mich auf Antwort. Bitte ruf unter: 0179/8653557 (keine SMS) von 16.00 Uhr bis 20.00 Uhr an. Nur ernstgemeinte Anrufe! Bitte nur aus dem Raum Potsdam und Umgebung.

Vögeln

Ich W, 1,82m, 33J, schw. Haare, blaue Augen, suche M ab 1,90m ohne Anhang und Altlasten. Bitte mit Bild an federchen77@gmx.net Das Leben ist zu kurz um allein zu sein. Ich, w, 24 Jahre, 173 cm groß und sportlich suche einen Mann, der mein Herz zum glühen bringt. Vielleicht bist du das ja, der das Leben mit mir in vollen Zügen genießt. Tel 0179/9920820 Hallo, ich 26 Jahre mit Sohn 4 Jahre suche endlich den Mann fürs Leben. Bitte nur ernstgemeinte Männer melden, würde mich freuen 0152/26609909 Lg

Er sucht Ihn

M 21, 1.68 m, schlank, kein Spinner sucht Ihn bis 24 Jahre und bis 1.70 m zum Sammeln von Bi-Erfahrungen. mik-ho@ web.de

stadtmagazin-events.de • 03/2011

Abenteuer zu dritt verbringen möchte. Haben noch keine Erfahrungen, sind aber sehr heiß drauf welche zu sammeln, vlt haben wir ja Dein Interesse geweckt und meldest dich bei uns! Fotos u Infos per E-mail! gluecklichverliebt09@freenet.de Jg. Frau als Lust- u. Putzsklavin von dom. Herrn/Paar gesucht! Nur m. Bild an: lustschmerz@freenet.de Ich (m, 24), chronisch untervögelt, nehme euch geilen Checkern hier einfach mal den Platz weg :) c_u86@gmx. net Er 21 J. schlank, nett sucht keine Beziehung, möchte aber auf Sex nicht verzichten. Welcher Sie geht es ähnlich? 0160/91405602 Andreas 42 Jahre alt, 1,78m. 80kg, suche passiven Boy zwischen 25 und 35 für gelegentl. treffen. 0162/4640904 Ich 30 Jahre, gutaussehend und charmant, möchte Dir ein paar schöne Stunden bereiten. Falls Du Interesse hast dann melde dich. 0157/87517099

Miriam, temperamentvolle Frohnatur, schwarze Haare, schlanke Figur. Suche dich für alles, das zu zweit mehr Spaß macht! 0176/69512420

Sie sucht Ihn

Hast Du Lust auf: ausgiebig

Er (22) sucht Ihn (Hetero oder Bi bis max. 38) für sexuelle Erfahrungen. Du hattest noch nie etwas mit einem Mann, aber würdest es gerne mal ausprobieren? Schreib mir! potsdamer22@gmx.de

Nettes Paar (24 w, 1,55, schlank, 28 m, 1,70, schlank) sucht nettes Paar für Sex zu viert. pa-ar@web.de

Begegnen, berühren, begehren... M 29 J., 1.70 m, schlank sucht weibliches Pendant für gelegentliche ungezwungene Treffen. 0157/74618666 Fantasievoller M.47/1, 82, norm. Figur (geb.) angeneh. Äußeres, humorvoll, su. Frau für zärtl. Erotik u. Sex. Bin sehr diskret. 0174/6780578 Nett. Mann, 49/186/88kg, (gebunden), sucht Frau für guten u. fantasievollen Sex. Bin gepflegt, niveauvoll, tolerant u. diskret. Bitte nur SMS. 0176/51755717 Pärchen w/m/26 gepflegt, sind auf der suche nach eine gepflegten Sie (1828), die mit uns Erotische

Du (rote Haare mit Kapuze auf) warst am 28.01 mit deinem braunen Hund auf der Kreuzung Berliner Str./ Gutenbergstr unterwegs. Ich (schw. Klamotten, br. Haare) mit br. Hund, der sich immerzu zu euch umdrehte, gingen Richtung Gutenbergstr. und du Richtung Glien. Brü. Lust auf Gassi? piepel@online.de Zeugen für/am 5.11.10-8:50h in Bbg. gesucht! Fußgängerüberweg Karl-LiebknechtStr./ Bruno-H-Bürgel-Schule 05.11.2010 10-08.50 Uhr. gesucht@web.de Hey Du. Hab Dich am 20.01. abends im Craddock direkt am Nebentisch sitzen gehabt, wie Du weißt. Und das ist so, weil wir uns mehrmals angesehen haben... Melde Dich, wenn Du mich vielleicht wiedersehen möchtest. 0172/9035939.

Grüße

Hallo Katja, Danke für deine Unterstützung und Liebe in der schwierigen Zeit, bist was Besonderes! Kuss dein „Opi“.

E4-Gänger, am 4.2. ca. 22.30 Uhr-22.50 Uhr saßt ihr im Zug nach Berlin. Ich stieg Potsdam Hbf. ein & setzte mich gegenüber von dir. Zogst dir vorm Aussteigen (Friedrichstr.) ein Nadelstreifenhemd an. Würd dich gern wiedersehen. 0176/ 62920733 Du (W), Große Frau aus Palmenzelt, 20x gesehen. Braune Haare bis zur Schulter. Melde dich bitte. antika21de@freenet.de Samstag 05.02.2011 5:30 Uhr sprachst du mich am Pl. der Einh. an. Wir fuhren gemeinsam bis Bhf. Charlottenhof. Möchte dich gern wiedersehen. glori83@freenet.de Du, auffälliger hellgrüner Pulli am 2.2. ca.12:30 am Stern Center Ausgang Post. Haben uns angelächelt. Ich mit pink/gelben Rad an dir

All meine Gedanken drehen sich nur noch um Dich..jede Sekunde jede Minute jede Stunde..kann nicht mehr klar denken, habe Angst Dich zu verlieren wobei ich Dich so sehr brauche wie die Rose das Wasser..Engelchen ich liebe Dich Baby die Zeit mit Dir ist super geil und ich bin so glücklich das du für mich da bist.. Danke Schatz..unsre Zeit darf nie enden.. Deine Hände stehen für Zärtlichkeit, deine Arme für Geborgenheit, dein Körper für Wärme und in deine Augen leuchten die Sterne.. ich liebe Dich..kleene Du wirfst mir vor ich halte meine versprechen nicht.!!! Und weil ich Dich sooo doll liebe habe ich mein Handy aufgeräumt und im Jap. Bin ich auch nicht mehr..du bist nicht meine Nummer 1 Du bist die einzige mein Schatz.. ich will und brauche keine Andere. Dicken Schmatzer Es ist ein Tag. Eine Stunde, ein Moment wie jeder andere, aber trotzdem ist es ein guter Augenblick Dir zu sagen..Schön, dass es Dich gibt!! Baby Marion, als ich das Glück hatte und Dich kennen lernen durfte, wußte ich nicht was Du mit mir machst..deine großen süßen Augen, deine süßen Lippen, dein süßes Lächeln.. deine Herzenswärme, deine Zärtlichkeit, all das schenkst Du mir und dafür Danke ich Dir..ich liebe Dich Wenn Du traurig bist, bin auch ich traurig. wenn Du weinst, dann weine ich mit Dir. wenn es Dir nicht gut geht, leide ich mit Dir und sorge mich. Wenn Du glücklich bist dann bin ich es auch und wenn Du lachst dann bìn ich der glücklichste Mensch der Welt..ich liebe Dich.. Mein Matze! Nun feiern wir unser 8-jähriges Zusammen sein. Es ist wunderschön mit Dir an meiner Seite. Ich freue mich auf unser zweites Kind. Deine Elisa 15.03.! 23 Jahre BambiPower!! Alles Gute zum Geburtstag meine Süße!! Du schaffst das!! SLB!!

Kontakte

Dev. M., 41J., schlank, sportlich sucht Frau für Schuh-/ Fußerotik, gerne dominant. 0170-8057544 Fantasievolle Sexspiele! Attr. gepfl. sportl. M 42/ 1,88m empfängt das jg. „rollige Luder“:-)! Spontane Dates mgl., Safe & diskret. Sms 0157/86910882

vorbei. 0173/8744951

wenn Du meine Nähe suchst.. um Dich zu Stärken wenn Du schwach bist,. um Dir zu zeigen..dass ich immer für Dich da bin und um Dir wortlos zu sagen..Ich liebe Dich.

19.03. Alles Liebe zum Geburtstag meine Engel wünscht dir das Purzel. Kuss Kuss Kuss Meine kleene Es gab Zeiten da hast du sehr viel geweint.. dann gab es die Phase wo alles schick wa und nun weinst du wegen Missverständnisse wieder sehr viel..es bricht mir das Herz. Ich weiß nicht wie lange du noch zu mir hältst aber eins sollst du wissen.. ich liebe Dich sehr doll und weine auch wieder ...lass uns bitte wieder glücklich sein mein Sternchen..Kussi Schatz, Bitte lass unsere Liebe niemals Enden..ich bin nicht mehr verliebt ...ich liebe jetzt und das sehr doll. Ich nehme Deine Hand um sie zuhalten..wenn Du alleine bist, um sie zu streicheln.. wenn Du Zärtlichkeit suchst.. um sie zu wärmen wenn Du frierst..um bei Dir zu sein

Hey mein Mopsbaby! Vermiss Dich furchtbar Doll! Ich liebe Dich mein Herz! Dein Moschusochse ELA! Mäuschen ich wünsch dir einen zauberhaften Geburtstag! Auf ganz viele Feierabendspiffpaffs vor meiner Türe! Deine Franz Hey Baby..ich liebe dich über alles! Gib dich nie mehr her! Kuss dein Fienchen Stefan du scharfe Schnitte! Nen geilen Geburtstag wünschen dir die SnowboardHasen Susi und Franz! Ollo ich wünsch Dir einen schönen Frühlingsanfang! Tine ich wünsche Dir einen ganz tollen Geburtstag! Drück Dich Franzi Anja mein Lieblings-Lehrling meiner Lieblings-Lehrlinge! Ich hoffe du hast ein traumhafstes Jahr vor dir! Deine Franz An mein Frenchip Engel, du bist eins der wichtigsten Dinge in meinen Leben, ich lieb dir noch immer, und gebe


/// kleinanzeigen /// 71

Sende uns für die nächste Ausgabe bis zum 21.03.2011 eine SMS (Beschreibung siehe Seite 70) oder eine E-Mail an: kleinanzeigen@stadtmagazin-events.de dich nicht auf bitte glaub an uns. Lotti aaahhh brülll schrei kreisch nur noch einen Monat!!!!!!!!!!! Dann muss ich wieder 365 Tage warten! An meinen Opti-Meisterschüler Hasy! Dieser sweety Gruß gilt ausschließlich Dir! Kuss Sparky ;) 01.03. – Liebe Conny, alles, alles Liebe und Gute zum Geburtstag wünscht dir dein Csaba. Ich liebe dich! Coucou ma petite chérie, juste un ptit mot pour te dire que je t’aime :-) Dein französischer Bär

gesucht. Studenten bevorzugt. 4-6 Stunden täglich. Medical-Fitness Lounge Potsdam, 0331-64748757, www.medical-fitness-potsdam.de Kindertagesstätte „Sandscholle“ in Babelsberg sucht zum nächst möglichen Zeitpunkt Erzieherinnen und Erzieher. Infotelefon: (0331) 71 91 33. Bewerbung bitte an: Kindertagesstätte „Sandscholle“, z. Hd. Frau Gorny, Franz-Mehring-Str. 54, 14482 Potsdam

IWK-Potsdam 0331 – 719247 potsdam@i-w-k.de Wir suchen dich! Du bist Hotel- oder Restaurantfachfrau/-mann und willst dich verbessern? Komm zu uns in das Team. www.hotel-muellerhof.de – bis baldCafé und Restaurant „Babette“ sucht Servicemitarbeiter/in gutes Gehalt + tolles Trinkgeld, super Team, schriftliche Bew. an: Café Babette, Brandenburger Str. 71, 14467 Potsdam zHd. Frau Franke. Wir freuen uns auf

Die Weiße Flotte stellt fest und saisonal Restaurantleiter, Köche, qualifizierte Servicemitarbeiter und Aushilfen ein. Bewerbungsinfos: www. schiffahrt-in-potsdam.de Suche Putzfrau (Studentin od. Rentnerin), 1 x wö. für 3 h, Privathaush. in Bornstedt, Tel. 9514688 Bar in Potsdams Innenstadt sucht ab Mitte März eine weibl Aushilfe fürs Wochenende. Tel: ab 18 Uhr 0331/ 6204255 Büro-Nebenjob in Potsd.-10h pro W./500Euroim Monat, Lebenslauf m. Rückrufn. per

Einsatz Teltow, Berlin, Kleinmachnow, Stahnsdorf, Potsdam, Fahrland, Groß Glienicke. Bitte melden unter 0177/9317969, Vitaminquelle Dzaack

Bürokauffrau sucht Festanstellung in Pdm. Kein CallCenter! Angebote gerne an: cat1985@web.de!

Biete neue Markenrollschuhe (Größe 39) für 30 Euro. Bitte unter Tel: 0151-17774943 melden.

Verkaufskräfte für Obst, Gemüse und Spargel gesucht. Einsatzorte: Potsdam, Fahrland, Teltow, Kleinmachnow, Stahnsdorf oder Berlin. Auch Festeinstellung möglich. Einsatz ca. ab 1.4.2011 Bitte melden unter 0177/9317969 oder Bewerbung schicken an. Vitaminquelle Dzaack, Plötziner Str. 16, 14542

Hallo suche für Potsdam Babelsberg Bowling Verein, weiß jemand ob es das was gibt? 01786248770 Gruß

Feierabend-Fußballerinnen suchen Verstärkung für Spaß am Spiel. Mail an:sbk77@ gmx.net

Suche Gymnastik-/ -Aerobicgruppe fürs Wochenende. Antwort bitte an sportweekend@web.de

Das Mea Culpa sucht ab sofort Servicekräfte in Teil- und Vollzeit. Tel. (0163) 25 78 176

Bildung

Waxingstudio in Potsdam sucht motivierte aufgeschlossene Kosmetikerin für Enthaarung und kosm. Fußpflege, in Vollzeit, ab sofort. Frau Clausen Tel. 0177/44 99 88 9 Azubis! Wir suchen zum 1.9.2011 Azubis: „Fachkraft für Lagerwirtschaft“ & „Berufskraftfahrer“. Kontakt: Kordula.Kubitzki@trinks.de oder Trinks Berlin GmbH, Märkische Allee 83, 14979 Großbeeren Dragon Lieferservice sucht Fahrer mit PKW (geringf./ Teilz.) info@dragon-potsdam. de 0331/9514698

Babelsberger Hotel sucht sofort o. später Azubi Hotelfachfrau-/mann. Bewerbung an: info@hotelvivaldi.de

Leichte Telefontätigkeit und flexible Arbeitszeiten! Ab sofort Schüler, Studenten und Aushilfen im Servicecenter gesucht (8Euro/ Std.).Tel.0331- 23149522

Allround Assitentin für Heilpraxis und Sportstudio

Freie Ausbildungsplätze zum/zur Logopäden/in im

email an: buero-potsdam@ freenet.de M. Franke deine Mitarbeit in unserem Team. U. Franke Abends jobben? Büro statt Kneipe! Dyn. Typ für Kd.-/ Int.- Kommunikation ges., Tel: 0331 2008200, Brauckmann Boote Potsdam Unternehmen für Sicherheitsanlagen bietet Ausbildungsplatz zum Elektromechaniker/ in für Informationstechnik an. Die vollständigen Bewerbungsunterlagen an: job@ sistel-teltow.de oder Sistel GmbH, Potsdamer Str. 18a, 14513 Teltow Die Fabrik Potsdam sucht Helfer/innen für die 21. Potsdamer Tanztage (23.5. - 5.6.11). Wir bieten Euch kostenlose Teilnahme an Workshops oder freien Eintritt zu Aufführungen. Bei Interesse meldet Euch bis zum 30.4. unter contact@ fabrikpotsdam.de oder 0331 2800314.

Kellner und Servicekräfte!!! Wir suchen freundliches, flexibles Gastronomiepersonal für Potsdam. Vollzeit, Teilzeit und zur Aushilfe möglich! Tolles Team, gute Bezahlung!!! Bewerbungen an: timecrew GmbH Am Luftschiffhafen 1, 14471 Potsdam Tel.(0331) 907 51 100 www.timecrew.de Bowling-Center Babelsberg sucht ab sofort Aushilfen für den Service. Flexible Arbeitszeiten und ganzjährige Beschäftigung werden geboten. Ab August 2011 wird ebenfalls ein Auszubildender zum Sportund Freizeitkaufmann gesucht. Bezahltes Praktikum ab jetzt möglich! Tel. TerminVereinbarung unter 0331-704 6347 oder 0331-7046347 Es werden wieder fleißige Verkäufer/innen für die Spargel-Saison gesucht,

Werder/ OT Glindow Suchen sportbegeisterte Trainer(in) stundenweise ab sofort. Mrs. Sporty, constanze. gebhardt@googlemail.com Ausbildungsplatz für Kauffrau/mann für Bürokommunikation. Begin zum 01.03.2011 möglich. Sie/Er sollte interessiert und arbeitswillig sein. Wir bieten: gehobenes Kundenklientel, Arbeiten in entspannter Atmosphäre, Unterstützung bei allen Aufgaben, gutes Ausbildungsgehalt, Übernahme nach Ausbildung möglich Bitte telefonisch beim Personalbearbeiter Herrn Fehling melden Mo-Fr. 10-18 Uhr, Tel.: 03329/618503

Tag der offenen Tür im Montessori Kinderhaus am 5. März von 10-13 Uhr. Alle sind herzlich Willkommen! Adresse: Guenther-Simon-Str. 2-4, 14480 Potsdam Drewitz (hinterer Eingang) Sprachen lernen mit Muttersprachlern: Engl., Franz., Span., Ital., Poln., etc. Tel. 0331-2901013, www.worldlingua.de

Gesucht wird ein Techniker für den Raum Potsdam und Umgebung im Bereich Mobilfunk (Nokia, iPhone, Samsung etc.)Erfahrung im Umgang mit PC, Laptop und Spielekonsolen gern gesehen aber nicht zwingend notwendig. Telefonische Bewerbung

finale | Erwischt | kleinanzeigen

Jobs

Lust auf Bälle –werfen, -schlagen, -fangen u. Bewegung an d. frischen Luft? Potsdamer Softballerinnen zw. 18 u. 35 suchen Verstärkung für ihr Team. Du erreichst uns unter 0160 – 2825364 od. findest uns als Damenteam auf www.baseball-potsdam.de

Fitness-Station (auch sehr alt) günstig zu kaufen oder zu verschenken gesucht! SMS 0162/7626247

Lieber Helmut, alles Gute zum 75. Geburtstag wünschen dir Yvonne, Sascha und Jonas sowie Christian, Csaba und Conny. Bleib wie du bist!

27.03. Hey Babe. Wollte Dir ganz liebe Grüße senden und Dir alles Gute zum B-Day wünschen. Kussa

Sport & Fitness

Das span. Restaurant El Puerto stellt qualifizierte Servicemitarbeiter und Aushilfen ein. Bewerbungsinformationen: www. schiffahrt-in-potsdam.de

06.03. – Lieber Papa, die Mami und ich wünschen dir nur das Beste zum Burzeltag! Feiere schön. Wir sind froh, dass wir dich haben! Deine Yvonne und dein Jonas PS: Onkel Christian sagt auch alles Gute!

Liebe Conny, alles Gute zum Wiegenfeste wünschen Yvonne, Sascha und Jonas sowie Christian.

unter 0178-3345464

bewegungsmelder | verlosung | film | literatur | kultur | musik | Campus & bildung | reise | gastro | Lust & Liebe | kids & Familie | fit & gesund | Potsdam exklusiv | stadtgeflüster

Kleinanzeige aufgeben?

W, 26 Jahre, aus Pdm suche Arbeit als Verkäuferin oder in einer Kita ungelernt oder Kantinenhilfe (Servicekraft), bitte melden bin alleinerziehend u kann nur in der Zeit von 7 bis 16uhr arbeiten. meinleben2007@web.de

03/2011 • stadtmagazin-events.de


72

/// kleinanzeigen /// entwurmt Preis 600Euro VB, sommerjessy@gmx.de Bullytreffen (Franz.Engl.) treffen sich wieder am 27.03.11 um 11 Uhr. Treffpunkt ist telefonisch zu erfragen. 01738184450 Gerne auch SMS

Potsdam College of Music, Lindenstr. 20; Tel.: 0331/ 5058947, www.potsdam-college-music.de Gebe Geigenunterricht (Innenstadt) Schulmusikerin mit Banderfahrung (Montagsorchester) Tel: 0176/43035499

Katzenbetreuung auf gegenseitiger Basis in der Innenstadt gesucht. barbara.sievering@gmx.net Kleines süßes Meerschweinchen wegen Allergie zu verschenken Futter und Käfig sind dabei. 0176/20716552

Mobiles

Potsdamer Gitarrenpädagogin hat freie Unterrichtsplätze zu vergeben, bei Interesse bitte melden unter: 0331/2706139 Suchen drums/ bass/ gituar für unsere Band in Richtung rock/punk/metal!! Unser Proberaum ist in Teltow! Wer Interesse oder fragen hat dann bitte schreiben an: aspirehawk@raubtierbeandiger.de Suchen Gitarrist/In und Bassist/In! Musik zw. ÄRZTE & ELVIS. Keine Anfänger! Tel. 0331/27306639 Suche Band, die ein Musikvideo machen möchte. Bevorzugt Rock & Indie. Einfach melden! lichtsammlerpotsdam@gmx.de

Tiere

3 Junge Riesenschnauzer mit VDH-Papieren, voll geimpft,

Verk. 4 Sommerreifen auf Alufelge (Alutec Strom 17 Zoll - 215/45 R 17), Preis VB. Tel. 0177/3167941.

Verkäufe allgemein Käufe Allgemein

Verkaufe meinen Phillips 42PF9966 TV mit Ambilight. Top Zustand. Bitte an Selbstabholer. OVP ist vorhanden. NP waren 1.900 Euro, VB 400 Euro. Mail:missiqueen@ web.de Verkaufe iPod touch 4G, 8GB, NEU-OVP! Wurde noch nicht ausgepackt! 175,- Euro. muellerf72@gmx.de

Wer verkauft einen preisgünstigen Fahrradanhänger aus DDR Zeiten aus Metall zum Zeitungen ausfahren dringend gesucht Funk 0152/2254126 oder per Sms 0162/3836495 Bin aufs Auto umgestiegen und verkaufe nun meine Monatskarten Berlin ABC für je 70Euro, von März bis Juni. berlin.abc@gmx.de

Gelbe Lederrundecke und pass. Hocker mit dez. Gebrauchsspuren für VB 100 Euro zu verkaufen. 0331 – 711819 Weißer Schwebe Türenkleiderschrank m. Spiegel zu verkaufen (selbstabbau) 300x200x0,6 Tel: 0331 711819 Verkaufe Babybekleidung Gr. 50-56 für jungen ,und Spielsachen. 017635386717

Suche Relingträger und Dachbox für VW Touran, Bj. 2006, Verleih oder Verkauf. 0178 / 44 85 777

Verk. PHILIPS Haarglätter HP 8310, NEU, unbenutzt und OVP, Preis: 20 EUR (UVP: 35 EUR), 01774430410

Die neue Motorradsaison steht vor der Tür & ich (m, 30, seit 3 Jahren Motorradinhaber) suche nette Leute mit eigenem Bike die gern mal am WE o. abends noch gerne eine Runde drehen. Bin kein Adrenalin-Junkie & möchte das Leben gerne noch sehr lange genießen! potsdamer1980@googlemail. com

Verk. 4 Winterräder auf Stahlfelge gebr. Barum 195/60R1588T DOT4705 Pr. VB jintress@web.de

finale | Erwischt | kleinanzeigen

bewegungsmelder | verlosung | film | literatur | kultur | musik | Campus & bildung | reise | gastro | Lust & Liebe | kids & Familie | fit & gesund | Potsdam exklusiv | stadtgeflüster

Musik

stadtmagazin-events.de • 03/2011

Hochzeitskleid, ein Traum in weiß mit Zubehör Gr.38/40 Körpergröße 1,74 zu verk., Tel: 0178/2327398

Vk Avent Milchpumpe, Flasche OVP 25 Euro, Stillkissen OVP 9Euro Tel.:0173/6129588 Verkaufe Babysachen Gr. 74 überwiegend Mexx, S.Oliver sowie Esprit ab Euro 3,-. Bei Interesse 0173/6022736. Apple Mac Book Pro 15,4“ Unibody, inkl. Zubehör & OVP, technisch & optisch einwandfrei, 2,4 Ghz, 2 MB RAM, ca. 2 Jahre alt, NP 1700Euro für 940Euro, anziev@gmx.de Verkaufe hochwertige Terrakotta farbige Auslegware 21,12m²= 6,00m x 3,52m. VB 90 Euro. rob_pdm@arcor.de Verk. blaue Babyschale Römer m. Sonnendach + Nestchen VB 60,- & Juniorbett m. Gitter (Buche) 60,-Euro. 0173-2370682 Verk. Karten für Dr. Mark Benecke am 01.03. im Babylon in Berlin. AUSVERKAUFT!!! Tel.: 0176/ 638 512 98 Verkaufe Babywippe von Chicco Dreams Confetti mit Vibration und abnehmbarem Spielbügel sowie Musik, Schaukelposition, Beckengurt, Sitzverkleinerer, Tragegurt usw. für Euro 50,-. NP war 89,- Euro. 0173/6022736 Verkaufe Babybadewanne Weiß mit Wasserablauf und eingearbeiteter Sitzfläche sowie Ablagefläche (top Zustand) für Euro 4,- & 5 Bücher für während der Schwangerschaft und danach für komplett Euro 3,-. 0173/6022736 Verkaufe Babyphone Philips Avent SCD 520 in OVP mit allem Zubehör und Bedienungsanleitung für Euro 65,- VB. NP 130,Euro (Nachtlicht, Mikrofon, Einschlafmelodien, Temperaturanzeige, 300 m Reichweite usw). 0173/6022736

Verkaufe Bauchtrage von Chicco Go rot/schwarz top Zustand mit Bedienungsanleitung in OVP für 10,Euro sowie 2 Wickeltaschen (beide NEU) eine von DM für 3,- Euro sowie Babilu für 8,Euro. 0173/6022736 Verk. neuwertiges 16“ Kinderrad, orange-grün, verkehrssicher, mit Bon noch 1 Jahr Garantie f.100Euro 0173/2370682 (Babelsberg) Verkaufe Netzlaufgitter, mit Haltegriffen, wenig benutzt. Topzustand 35Euro Tel. 0179/3216430.

Sonstiges

Nachmieter gesucht! 1,5-Raum-Wohnung, 46qm, großes Wohnzimmer, kleines Schlafzimmer, kleine Einbauküche, Bad mit Dusche, Laminat, Balkon, alles was man zum Leben braucht in unmittelbarer Nähe, nicht weit zur Uni, Tram 100m entfernt, frei zum 01.04oder 01.05.11, KM 240 Euro, WM 330 Euro, bei Interesse bitte unter 0391/5905541 oder 0151/40052787 melden! Suche dringend Nachmieter für 1Raumwohnung in Werder. 33qm, amerik. EBK, Balkon, ZH, Dusche, Teilmöblierung möglich, WM:285 Euro, öffentl.VKM 5 min. Fußweg 01628795660 1-Raum Wohnung, möbl. mit Wohnküche, Gute Lage in Caputh von Juni-Oktober zur Untermiete. 295 Euro WM Tel: 01706867267

Foodcoop in PWest sucht Biofreunde: Bestellen im Netz, Abholen im Kiez. Foodcoop-potsdam-west@ gmx.de

Immobilienmarkt Angebote

Suche Nachmieter 2 Raum in Babelsberg ab 1.4. 60m² 680warm Kaution 1500Euro Kleine Str. Tel: 01733831133 Suche NM f. 2-Z.-DGWohnung (65 qm) mit XXLTerasse (30qm) in Werder, dachterasse-xxl@gmx.de Ab 15.4.: Werder, Megadachterasse mit 2-Z.-DG-Wohnung, kalt: 378,, BK:160,- coolebutze@gmx.de Suche Nachmieter Werder City san. Altbau 2 Zi. DG 65qm Kaltmiete 394Euro zzgl. NK Tel. 0171 8445926

Kirchsteigeld, Clara-Schumann-Str. 6, 3. Zimmer, 89 qm, Küche mit Fenster und EBK, sehr helle Räume , sehr hochwertige Ausstattung, Terasse mit eigenem Garten, Abstellraum, Miete inkl. NK ca. 900 Euro. Tel. (0171) 33 45 907

Nachm. f. helle 3 Zi, DG, 88qm, Innenstadt, san., off. EBK, Terrasse, Dielen, 900 Euro WM, T. 03312736941 Suche NM 2-Rm-Whg PdmWest, DG, san. Altbau ab 1.4.11, ca. 460Euro WM 0175/6350044 ab 18:00 Uhr Suche Nachmieter ab März/ April Zentral in der Altstadt, 70qm, DG. Whg. 520 Euro warm, hell und ruhig, mit Balkon T: 0151 59 210 120


/// kleinanzeigen /// 73

Neuendorfer Str. 22, 2 Zi., ca. 37,83 qm, 5.OG, Aufzug, Wannenbad, Laminat, Balkon, Kaltmiete 289,- Euro zzgl. NK. . Tel. 0331-584 98 30 Potsdam-Drewitz, HerthaThiele-Weg 6, 4. OG, 3 Zi., 69 qm, Wannenbad, unsaniert, Kaltmiete 379,- zzgl. NK. Tel. 0331 – 584 98 33 Potsdam-Drewitz, HerthaThiele Weg 6, 4 Zi., ca. 82 qm, 4. OG, unsaniert, Kaltmiete 452,- Euro zzgl. NK. Tel. 0331584 98 33 Potsdam-Drewitz, HerthaThiele-Weg 2, EG, 3 Zi., 66 m2, unsaniert, Kaltmiete 345,- zzgl. NK. Tel. 0331 – 584 98 33 Potsdam-Waldstadt, Saarmunder Str. 60, 2 Zi., 46 m2, 7.OG, Lift, Teppich, Duschbad, Kaltmiete 325,- Euro zzgl. NK. Tel. 0331 – 584 98 30 Potsdam Waldstadt, Saarmunder Str. 60 B, 3 Zi., ca. 91 m2, 1.OG, Aufzug, Wannenbad, Laminat, EBK, Balkon, frei ab 03/11, Kaltmiete 592,Euro zzgl. NK. . Tel. 0331-584 98 30 Potsdam-Babelsberg, Gluckstr. 11B, Erstbezug!, 2 Zi., 51 m2, EBK, Lift, Balkon, Stellpl.Anmietung mögl., Kaltmiete 447,- Euro zzgl. NK. Tel. 0331584 98 30/35 Zentrum Ost, Humboldtring 23, 3 Zi., 70 m2, 6. OG, Balkon, sehr schöne Aussicht, Küche m. Fenster u. EBK, Abstellkammer auf der Etage, Kaltmiete 456,- Euro zzgl. NK. Tel. 0331-584 98 35

PWG 1956 eG ________________________ Die Genossenschaft mit Spareinrichtung Am Schragen 31, 4-ZiWohnung, 1. OG, 94,65 m², WM inkl. NK 1.056,00 Euro, Anteile: 2.450,00 Euro

Häuser

Suche 2 Zimmer Wohnung in Potsdam Warmmiete bis ca 400 Euro e-Mail an cabrio78@ gmx.net Haustausch SchwarzwaldPotsdam: Aufwändig saniertes Landhaus (Fachwerk) im N-Schwarzwald gg. Haus in P. oder Umgebung zu tauschen. Bilder unter www.flickr.com/ photos/.53.252904@N07/ Tel: 0172 - 6408137 Reihenhaus im Grünen, 8km bis Potsdam. Teilmöbliert zur-fast-alleinigen Nutzung. Pendler? 0157 - 72003776

Gesuche

H.-Grade-Ring 2, 2 1/2-ZiWohnung, 4. OG, 61,08 m², WM inkl. NK 450,00 Euro Anteile: 2.250,00 Euro

WG Zimmer

Weibl., 47 J. Bietet 1 Zi. in 3-Raumwhg zur Untermiete (13qm) EG Potsdam-Waldst. 1, WM 200 Euro; Tel: 0173 – 2446703, ab März Ich (w, 27) suche helles großes Zimmer in Innenstadt bis 300Euro WM ab Ende Mai/ 1.6. hanna-m@web.de

Künstler ( Zeichner) sucht in Pdm. ab März/ April 1-2 Zimmer Wohnung, max. 420 WM, bevorz. Babelsb. Tel. 0177/332 11 64

Suche helle 2-Raumwhg. in Innenstadt, 600Euro WM, k. Provision, WG-geeignet ab 1.6. hanna-m@web.de Suche schöne 2-3 Zi Whg, min 50qm, max 500 Euro warm. Gerne mit Balkon Ab April, spät 1. Mai 0163/2513658

Vermiete Friseurstuhl in Babelsberg. Tel.: 0172/ 3171158 Büroflächen in bester Potsdamer Citylage! Von 50 m2 bis 150 m2 , großzügige, helle Räume, Stellpl. in Tiefgarage möglich. Ab 10,- Euro pro m2 Nettokaltmiete zzgl. NK u. MwSt. Frei ab 07/2008. Information und Beratung unter 0331-584 98 35

Stellplätze

Künstler (Zeichner) sucht in Pdm. ab März/ April einen Garten, ruhige Lage, in Babelsberg, ralf.wilhelm-schmidt@online. de Beamtenpaar sucht 3-4 Raumwhg, 80-100qm in Potsdam o Nuthethal WM bis 800 Euro 017623219537 Suche kleine Garage für ein Motorrad am Stern oder Nahe Umgebung, Tel: 0163 3654652

Die fabrik Potsdam sucht vor und während der 21. Potsdamer Tanztage (23.5.5.6.1)Zimmer zur Unterbringung von Festivalgästen. Wir bieten Euch kostenlose Teilnahme an Workshops oder freien Eintritt zu Aufführungen. Bitte meldet Euch unter 03312800314 oder frauke.niemann@fabrikpotsdam.de Suche kleine, helle Wohnung mit schönem Ausblick ab 35qm und bis 450Euro WM 01734892148 Su NM f. helle 1-R-Whg. (60qm/DG/Maisonette) ab 01.04. in Ludwigsfelde/ Genshagen (WB m.F, EBK, DT) 0172/9523500

Gewerbe Angebote

Atelier-Nachmieter gesucht Foto, Medien optimal, Atelierhaus Waldsiedlung Groß Glienicke 0178- 4496710 Untermieter für Kursraum in Potsdam gesucht. 70 qm, zentral u. ruhig. 03382705648, taichi-schule.com

bewegungsmelder | verlosung | film | literatur | kultur | musik | Campus & bildung | reise | gastro | Lust & Liebe | kids & Familie | fit & gesund | Potsdam exklusiv | stadtgeflüster

Neuendorfer Str. 14, 1 Zi., ca. 30,75 qm, EG, Aufzug, Duschbad, Laminat, Balkon, WG-geeignet, frei ab 01.03., Kaltmiete 235,- Euro zzgl. NK. Tel. 0331-584 98 30

Potsdam-Bornstedt, Potsdamer Str. 194, aufwendig sanierte 4-Zimmer-Wohnung zzgl. kl. Mansardenzimmer mit separatem Eingang im Kossetenhaus, 107 qm Wohnfl. über 2 Etagen, Küche mit EBK, Wannenbad mit Fenster, Holzdielenfussbd., Schuppen, Kaltmiete 963,zzgl. NK. Tel. 0331 – 50 10 66

finale | Erwischt | kleinanzeigen

VK Garten in Wassernähe mit voll ausgestatteten Bungalow 42m² und NG 10m² VB29,9T/ puhs@freenet.de

03/2011 • stadtmagazin-events.de


Diesmal: Cl채rchens, Lindenpark, Walhalla, Nachtleben, Palmenzelt, Waschhaus


Das Original mit 端ber 10.000 Partypics im Netz

www.stadtmagazin-

.de

Fotografen: Frank Braun, Stefan S端hrer, Margherita De Benetti, Stefanie Osthushenrich


Diesmal: Cl채rchens Lindenpark Walhalla Nachtleben, Palmenzelt, Waschhaus

Das Original m

www.stad

Fo


mit 端ber 10.000 Partypics im Netz

dtmagazin-

.de

otografen: Frank Braun, Stefan S端hrer, Margherita De Benetti, Stefanie Osthushenrich


finale

Erwischt | kleinanzeigen | bewegungsmelder | verlosung | film | literatur | kultur | musik | Campus & bildung | reise | gastro | Lust & Liebe | kids & Familie | fit & gesund | Potsdam exklusiv | stadtgeflüster

80

/// adressen & Verteilstellen ///

Veranstaltungen ADTV Tanzschule Balance Am Moosfenn 1 Tel.: (0331) 81 21 66 www.tanzen-potsdam.de Arche Am Bassin 2 Tel.: (0331) 280 49 42 Archiv Leipziger Str. 60 museum FLUXUS+ Schiffbauergasse 4F Tel.: (0331) 60 10 890 www.fluxus-plus.de Biosphäre Georg-Hermann-Allee 99 Tel.: (0331) 55 07 40 Blauhaus und Bowlingcenter Heinrich-Mann-Allee 103 Tel.: (0331) 81 00 61 Breitband Saarmunder Str. 66 Tel.: (0331) 87 02 06

Theaterschiff In der Alten Fahrt Tel.: (0331) 280 01 00

Café Guam Mittelstraße 39 Tel.: (0331) 270 01 64

Hafthorn Friedrich-Ebert-Str. 90 Tel.: (0331) 280 08 20

Petite Pauline Nauener Tor Tel.: (0331) 270 16 90

Treffpunkt Freizeit Am Neuen Garten 64 Tel.: (0331) 505 86 00 T-Werk Schiffbauergasse 1 Tel.: (0331) 71 91 39

Café Heider Friedrich-Ebert-Str. 29 Tel.: (0331) 270 55 96

Happy Hour I R.-Breitscheid-Str. 58 Tel.: (0331) 70 85 06

Café Hundertwasser Kurfürstenstr. 52 Tel.: (0331) 201 21 63

Happy Hour II Kurfürstenstr. 52 Tel.: (0331) 29 53 24

Pfeffer & Salz Brandenburger Str. 46 Tel.: (0331) 200 27 77 Plantagenklause R.-Breitscheid-Str. 85 Tel.: (0331) 581 28 09

Café im Park E.-Mendelsohn-Allee 70

Happy End Wetzlarer Str. 1 Tel.: (0331) 50 20 60

Urania-Verein und Planetarium Gutenbergstr. 71/72 Tel.: (0331) 29 17 41 Walhalla Dortustr. 5 Tel.: (0331) 748 16 79 Volkspark Potsdam G.-Hermann-Allee 101 Tel.: (0331) 62 06 777

Tel.: (0331) 237 31 70 Café Laila Lindenstraße 56 Tel.: (0331) 280 73 40 Café Rothenburg Gutenbergstraße 33 Tel.: (0331) 280 53 53

Hohle Birne Mittelstr. 19 Tel.: (0331) 280 07 15 Il Theatro Schiffbauergasse 12 Tel.: (0331) 200 972 91 India Haus Lindenstr. 65 Tel.: (0331) 280 48 13 John Barnett Schiff Schiffbauergasse 12a Tel.: (0331) 201 20 99

Clärchens Tanzcafé Großbeerenstr. 123-135 Tel.: (0331) 280 280 0 Club 18 Pietschkerstr. 50 Tel.: (0331) 60 06 02 10 Fabrik Potsdam Schiffbauergasse 10 Tel.: (0331) 28 00 314 Filmpark Babelsberg August-Bebel-Str. 26-53 Eingang Großbeerenstr. Tel.: (0331) 721 27 55 Hans Otto Theater Schiffbauergasse 11 Tel.: (0331) 98 11 8 Haus der Brandenburg. Preußischen Geschichte Kutschstall Neuer Markt Tel.: (0331) 620 85 50 Haus der Generationen und Kulturen Milanhorst 9 Tel.: (0331) 55 041 69 Kabarett Obelisk Charlottenstr. 31 Tel.: (0331) 29 10 69 Koschuweit im Kabarett Charlottenstr. 31 Tel.: (0331) 29 10 69 Krongut Bornstedt Ribbeckstraße 6/7 Tel.: (0331) 550 65-0 Kulturhaus Babelsberg Karl-Liebknecht-Str. 135 Tel.: (0331) 70 49 262 Kunstraum Potsdam Schiffbauergasse 4 Tel.: (0331) 271 56 0 Kunstwerk Hermann-Elflein-Str. 10 Tel.:(0331) 647 10 20 Le Manège Am Neuen Markt 9 Tel.: (0331) 200 68 87 Lindenpark Stahnsdorfer Str. 76-78 Tel.: (0331) 747 97-0 Medienwerkstadt Schilfhof 28a (0331) 810 140 Musikfestspiele Sanssouci Wilhelm-Staab-Str. 10 Tel.: (0331) 28 88 80 NachtLeben Schopenhauer Str. 27 Tel.: (0331) 979 12 42 Naturkundemuseum Breite Str. 13 Tel.: (0331) 289 67 07 Nikolaisaal Potsdam Wilh.-Staab-Str. 10/11 Tel.: (0331) 288 88 28 primaDonna Kultur & Bildung im Autonomen Frauenzentrum Potsdam e.V. Zeppelinstr. 189 Tel.: (0331) 96 79 329 Schiffahrt in Potsdam Hafen/Lange Brücke 6 Tel.: (0331) 275 92-10/ -20/-33 Schlosstheater Neues Palais im Park Sanssouci Tel.: (0331) 98 11 8 Spielbank Joker’s Garden Schlossstr. 14, Tel.: (0331) 290 93 00 Stilbruch Friedrich-Ebert-Str. 94 Studiohaus Schiffbauergasse 4g Tel.: (0331) 626 46 76

Hillmann‘s Hebbelstraße 54 Tel. (0331) 201 27 96 Hoffbauer Tagungshaus Str. Hermannswerder 23 14473 Potsdam Tel. (0331) 740 368 20 hoffbauer-tagungshaus.de

Waschhaus Schiffbauergasse 1 Tel.: (0331) 271 56 0 Zimtzickentreff H-Marchwitza Ring 55 Tel.: (0331) 270 03 66 Zitrus Galerie Allee nach Sanssouci 2 Tel.: (0331) 601 46 81

Kinos Filmmuseum Potsdam Breite Straße/Marstall Tel.: (0331) 271 81 10/12 Thalia R.-Breitscheid-Str. 50 Tel.: (0331) 743 70 30 UCI-Kinowelt Babelsberger Str. 10 Tel.: (0331) 233 72 33

Gastronomie 11-line Charlottenstr. 119 Tel.: (0177) 29 26 970 Albers R.-Breitscheid-Str. 201 Tel.: (0331) 740 42 88 Alex Wilhelmgalerie Tel.: (0331) 20 09 00 Alter Stadtwächter Schopenhauerstr. 33 Tel.: (0331)90 37 41 Backstoltz Dortustraße 59 Tel.: (0177) 326 72 53 Bagels & Coffee Friedrich-Ebert-Str. 92 Tel.: (0331) 887 16 12 Banzai Coffee Shop Friedrich-Ebert-Str. / Ecke Charlottenstr. Bayrisches Wirtshaus Friedrich-Ebert-Str. 30 Tel. (0331) 201 27 839 Barfuß Zeppelinstr. /Nansenstr. Tel.: (0331) 967 85 11 Bar Gelb Dortustr. 6 Tel.: (0331) 88 715 575 Bar Restaurant Sturmvogel Auf dem Theaterschiff Tel.: (0331) 280 01 00 Barometer Gutenbergstr.103 Tel.: (0331) 270 28 80 Bayrisches Wirtshaus Friedrich-Ebert-Str. 30 Tel (0331) 201 27 839 Bio-Café KieselStein Hegelallee 23 Tel.: (0331) 60 123 77 Bowling-Center Babelsberg Großbeerenstr. 125-135 Tel.: (0331) 704 63 47 B-West Zeppelinstr. 146 Tel.: (0151) 51 40 34 35 Café Babelsberg Paul-Neumann-Str. 19 Tel.: (0331) 550 97 17 Café Collage Mittelstr. 11 Tel.: (0331) 88 71 53 60

stadtmagazin-events.de • 03/2011

Café Staudenhof Am Alten Markt 10 Tel.: (0331) 200 82 27

Jourfixe Alt Nowawes 116-118 Tel. (0331) 243 73 15

Café Rückholz Sellostraße 28 Tel.: (0331) 887 18 64 Cancello Nauener Tor/Westflügel Tel.: (0331) 8170272

Kangaroo Island Kurfürstenstr. 34 Tel.: (0331) 870 97 87 Kneipe Nowawes Großbeerenstr. 5 Tel.: (0331) 550 98 00

Casa Mexicana Asta-Nielsen-Str. 2 Tel.: (0331) 887 46 56 Club Laguna Friedrich-Ebert Str. 34 Tel.: (0331) 200 56 500 Craddock Dortustr. 7 Tel.: (0331) 88 71 650

Konsum R.-Breitscheid-Str. 51 Tel.: (0331) 743 70 80 Koslowski‘s Dortustr. 7 Tel.: (0331) 243 40 78

Cuhibar Luisenplatz 7 Tel.: (0331) 236 97 44 Daily Coffee Nauener Tor Tel.: (0331) 201 19 79 Das Lokal Griebnitzsee R.-Breitscheid-Str. 201 Tel.: (0331) 740 42 88 Der Hammer Am Neuen Markt 9 Tel.: (0331) 200 68 87 Der weiße Schwan Dortusstr. 13 Tel.: (0331) 601 27-90/-91 Dolce Vita Wilhelm-Galerie Tel.: (0331) 201 16 00 Drachenhaus Maulbeerallee 4a Tel.: (0331) 505 38 08 Lüttland Coffee Lindenhof 20 Tel.: (0331) 647 41 01 Das Eis·Café Brandenburger Str. 70 Tel.: (0331) 297 48 29 Eismanufaktur Brandenburger Str. 67 (0331) 70 20 498 El Puerto Hafen / Lange Brücke Tel.: (0331) 275 92 25 Emils Unikum Kaiser-Friedrich-Str. 2 Potsdam-Eiche Tel.: (0331) 500 499 Fidele Wattstr. 4 Tel.: (0331) 704 87 44 Filmcafé Breite Str. 1A Tel.: (0331) 201 99 96 Full House Schilfhof 20 Tel.: (0331) 86 13 39 Genna d´Oro Hermann-Elflein-Str. 8-9 Tel.: (0331) 273 00 61 Giardino Alt Nowawes 34 Tel.: (0331) 979 928 00 Gleis 6 Karl-Liebknecht-Str. 4 Tel.: (0331) 748 24 30 Gutenberg 100 Kurfürstenstr. 52 Tel.: (0331) 20 11 999

La Copa Karl-Liebknecht-Str. 126 Tel. (0331) 730 42 722 La Leander Benkertstr. 1 (0331) 50 58 204 La Madelaine Crêperie Lindenstr. 9 Tel.: (0331) 270 54 00

LemonGras Benkertstr. 21 Tel.: (0331) 588 84 84 La Palma R.-Breitscheid-Str. 34 Tel.: (0331) 74 00 08 22 Lewy Weinbistro Dortustr. 17 Tel.: (0331) 200 88 02 Lindencafé R.-Breitscheid-Str. 47/48 Tel.: (0331) 74 000 884 Loft Brandenburger Str. 30 Tel.: (0331) 95 10 102 Lorado R-Breitscheid-Str. 63 Tel.: (0331) 70 25 481 Lorado Lounge R-Breitscheid-Str. 63 Tel.: (0331) 70 48 200 Massimo 18 Mittelstr. 18 Tel.: (0331) 270 49 69 Matador Brandenburger Str. 2 Tel.: (0331) 201 98 63 Maximilian’s Brandenburger Str. 47 Tel.: (0331) 201 17 98 Mea Culpa Dortustr. 1 Tel.: (0331) 201 17 80 Mövenpick Restaurant Zur Historischen Mühle 2 Tel.: (0331) 28 14 93 Noodles Brandenburger Str. 25 Tel.: (0331) 97 93 463 On The Rocks Lindenstr. 3 Tel.: (0331) 620 42 55

Pub-à-la-Pub Breite Str. 1 Tel.: (0331) 24 07 26 Quendel Sellostr. 15a Tel.: (0331) 979 26 01 Quo Vadis Friedrich Ebert-Str. 20 Tel.: (0331) 271 22 34 Ratskeller Babelsberg Karl-Liebknecht-Str. 135 Tel.: (0331) 70 74 26 Restaurant Waage Am Neuen Markt 12 Tel.: (0331) 817 06 74 Sandbar (Seerose) Breite Str. 24 14467 Potsdam Siam Thai FoodLieferservice Fr.-Ebert-Str. 13 Tel.: (0331) 200 92 92 Paros R.-Breitscheid-Str. 66 (0331) 748 11 80 Partisani Berliner Str. 148 Prinz Eisenherz im Filmpark Babelsberg Tel.: (0331) 72 127 17 Sister‘s Café Lindenstr. 2 Tel.: (0331) 7 30 52 32 Sportrestaurant Hiemke Karl-Gruhl-Str. 55 Tel.: (0331) 748 05 96 Sushi Lounge Friedrich-Ebert-Str. 30 Tel. (0331) 201 27 838 Unicat Karl-Liebknecht-Str. 26 Tel.: (0331) 748 21 48 UnscheinBar Friedrich-Ebert-Str. 118 Tel.: (0331) 270 06 42 Van Gogh Kurfürstenstr. 1 Tel.: (0331) 200 45 68 Villa von Haacke Hegelallee/Jägerallee Tel.: (0331) 270 19 91 Walhalla Dortustraße 5 Tel.: (0331) 748 16 79 Waschbar Geschw.-Scholl-Str. 82 Tel.: (0331) 967 87 16 Wirtshaus Kartoffel Pub Großbeerenstr. 107 Tel.: (0331) 71 01 59 Ximéleon Tapas Latinas Hegelallee 44 / Am Jägertor Tel.: (0331) 601 23 55 Zeppelin Sportsbar/Pub Zeppelinstr. 39 Tel.: (0331) 290 82 64 Zillestube Trattoria K.-Liebknecht-Str. 19 Tel.: (0331) 74 00 666 Zum Fliegenden Holländer Benkertstraße 21 Tel.: (0331) 27 50 30

Infos / Tickets MAZ-Filiale Fr.-Ebert-Str. 18 Tel.: (0331) 280 46 94 MAZ-Ticketeria Stern-Center Tel.: (0331) 626 14 60 MAZ-Pyramide Friedrich-Engels-Str. 24 Tel.: (0331) 284 03 04 Nikolaisaal Ticketeria W.-Staab-Str. 10/11 Tel.: (0331) 288 88 28 Potsdam Tourismus Brandenburger Str. 3 Tel.: (0331) 275 580

Bildung FH Potsdam Pappelallee 8-9 und Friedrich-Ebert-Str. Tel.: (0331) 580 00 HFF Konrad Wolf M.-Dietrich-Allee 11 Tel.: (0331) 620 02-0

Musikschule Bertheau & Morgenstern GbR Brandenburger Str. 45 Tel.: 0331/6260020 musikschule-potsdam.de Stadt- und Landesbibliothek Am Kanal 47/ Platz der Einheit Tel.: (0331) 289 64 01 Städtische Musikschule J.-Sebastian-Bach Jägerstr. 3-4 Tel.: (0331) 289 67 60 VHS „Albert Einstein“ Dortustr. 37 Tel.: (0331) 289 45 60

Die „Linksfüßer” ADTV-Tanzschule für Potsdam, Geltow, Beelitz Tel.: (0331) 600 36 66 International Tai Chi Chuan Association ITCCA-Potsdam Lennéstr. 74 Tel.: (033209) 209 50 www.taichi-potsdam.de Kurse für Anfänger + Fortgeschrittene Orientalische Tanzschule Aminah in Potsdam & Werder Tel.: (03327) 554 17. www.anjum-ensemble.de

Bird Shirt Dortustr. 68 Tel.: (0331) 270 41 71

Tai Chi und Qigong: Kurse in Potsdam Parkstr.1 Tel.: (03382)705648 www.taichi-schule.com

Blackmarket Dortustr. 65 Tel.: (0331) 625 69 27 Boardstein Dortustr. 16 Tel.: (0331) 270 62 07

Tanzfabrik Ebert Oderstr. 34-36 14513 Teltow Tel.:/SMS (0179) 12 92 568 www.tanzfabrik-ebert.de Standard-Latein

Body-Temple Mittelstr. 5 Tel.: (0331) 62 00 212 Coiffeur Udo Walz Friedrich-Ebert-Str. 89 Tel.: (0331) 280 50 39

Zentrum für chinesische Heil- und Kampfkünste Hegelallee 53 Tel.: (0174) 309 28 21 www.tao-zentrum.net

Fashion / Style

Sport / Fitness

Cut Art Karl-Liebknecht-Str. 134 Tel.: (0331) 290 95 98 Fast Forward Stern-Center Tel.: (0331) 600 89 05 Haarwerkstatt Friedrich-Ebert-Str. 27/28 Hairrush Haeckelstr. / Kastanienallee Tel.: (0331) 951 38 28 JoJo-Trekkingladen Gutenbergstr. 93 Tel.: (0331) 280 36 04 Outlet Gerlachstr. 27 (am Stern-Plaza) Prenz’ Jeans & Fashion Brandenburger Str. 9 Tel.: (0331) 29 17 71 Schnittpunkt Kurfürstenstr. 2 Tel.: (0331) 200 99 55 www.potsdamfriseur.de Stadtkind Gutenbergstr. 27 Tel.: (0331) 601 25 92

Wellness / Beauty Cosa Vital Physiotherapie, Wellness und Kurse Lindenstr. 58 Tel.: (0331) 273 08 22 www.cosa-vital.de Float Hegelallee 53 Tel.: (0331) 200 04 39 Lass Waxen Lindenstr. 21 Tel.: (0177) 44 99 88 9 Skin Lounge Lindenstr. 63 Tel.: (0331) 24 38 790 Fit & Sun Sonnenstudio Großbeerenstr. 123c Tel.: (0331) 740 42 53 Sonnen Brandt Neuendorfer Str. 74 Tel.: (0331) 600 61 20 Sonnenstudio Ayurvena Sun Babelsberger Str. 10 Tel.: (0331) 58 171 51 Sonnenstudio Sunpower Großbeerenstr. 75 Tel.: (0331) 71 33 36

All Sports One Zeppelinstra. 136 Tel.: (0331) 979 199 00 Body & Fight Gym Fitness-Center Gerlachstr. 10 Tel.: (0331) 290 22 43 Fitness Company Babelsberger Str. 16 (Bahnhofspassagen) Tel.: (0331) 20 14 90 Lady’s 1st Fitness Wilhelmgalerie Tel.: (0331) 270 07 77 Mrs. Sporty Am Kanal 54 Tel.: (0331) 27 30 23 8 Phönix Sportstudio Nuthedamm 29 Tel.: (0331) 61 35 25 Satori Fitness R.-Breitscheid-Str. 162 Tel.: (0331) 71 94 00 Superfit Großbeerenstr. 127-135 Tel.: (0331) 740 04 56 Taekwon-Do Schule Lennéstr. 74 Tel.: (0331) 585 81 99, www.taekwondopotsdam.de Täglich Kurse für Kinder, Jugendliche & Erwachsene Yoga im Zentrum Hegelallee 53, 2. Hof hinten links Tel.: (0331) 273 01 44 www.yogazentrumpotsdam.de

Beratung

Tanz / Kurse ADTV Tanzschule Balance Am Moosfenn 1 Tel.: (0331) 81 21 66, www.tanzen-potsdam.de

Der Hilfelotse in Potsdam (kostenloses Angebot für 14 - 27 Jahre) Kompetenzagentur


Islamische Gemeinschaft am Park Sanssouci Weinbergstr. 21 Tel.: (0173) 879 86 58 www.igaps.de Mieterverein Potsdam Schopenhauerstr. 31 Tel.: (0331) 90 09 01 www.mv-potsdam.de

Tankstellen

Rechtsanwälte

Tel.: (0331) 2803231 pension-blumberg.de Absolut ruhig u. zentral

RA Demuth & Zülicke, Dennis-Gabor-Str. 2 Tel.: (0331) 620 78 10 www.demuth24.de

Schlossgarten Hotel am Park von Sanssouci Geschw.-Scholl-Str. 41A Tel.: (0331) 971700, www. schlossgartenhotel.de

Anwaltskanzlei Bremer Otto-Nagel-Str. 3 Tel.: (0331) 28 00 306 www.Anwalt-Bremer.de RA Edith Blaschko Kinesiologin Hans-Sachs-Str. 1A Tel.: (0331) 96 76 917 Heinecke & Rohmann Berliner Str. 56 Tel.: (0331) 979 31 50 Heinecke.Rohmann@ web.de • Bußgeld- & Strafsachen • Unfallschadensregul. • Sozialrecht (BAFÖG/ SGBII), Kindergeld (Rente) - GEZ • Miet- & Vertragsrecht

Fahrschulen

Fahrschule Braune Anhaltstr. 2, Tel.: (0331) 70 81 77 fahrschule-braune@ t-online.de

Übernachten Apartmenthaus Kaiser Friedrich Kaiser Friedrich-Str. 115 Tel.: (0331) 620 78 23 Art.otel Zeppelinstr. 136 Tel.: (0331) 981 50

Das Ahlbeck Hotel & Spa Dünenstr. 48 Tel.: (038378) 49 940 17419 Seebad Ahlbeck Dorint Hotel Sanssouci Berlin-Potsdam Jägerallee 20 Tel.: (0331) 2 74-0 Ferienwohnung am Heiligen See Seestraße 21, Tel.: (0331) 2704023 www.fewo-potsdam.de Hotel Am Jägertor Hegelallee 11 Tel.: (0331) 201 11 00 Hotel Ascot Bristol K.-Wolf-/A.-Nielsen-Str. 2 Tel.: (0331) 66 91 00 Hotel Am Griebnitzsee R.-Breitscheid-Str. 190 Tel.: (0331) 70 91 0 Inselhotel Pdm.-Hermannswerder Tel.: (0331) 23 20-0 Jugendherberge Potsdam Schulstraße 9 Tel.: (030) 264 95 20 Kongresshotel Potsdam am Templiner See Am Luftschiffhafen 1 Tel.: (0331) 907-0 Landhotel Potsdam Reiherbergstr. 33 Tel.: (0331) 601 19-0 NH Hotel Voltaire Friedrich-Ebert-Str. 88 Tel.: (0331) 231 70 Remise Blumberg, Das Kleine Haus im Hof Weinbergstr. 26

Schlosshotel Cecilienhof Neuer Garten Tel.: (0331) 370 50 Seminaris Seehotel An der Pirschheide 40 Tel.: (0331) 909 00 Steigenberger Hotel Sanssouci Allee nach Sanssouci 1 Tel.: (0331) 90 91-90

Lieferservice

Aral Gerlachstr. 8 Tel.: (0331) 61 34 52 Aral Potsdamer Str. 82 Tel.: (03327) 458 35 Aral Königstr. 58 Tel.: (030) 805 10 18 Jet Nedlitzer Str. 20 Tel.: (0331) 550 60 87 Jet Zeppelinstr. 130-131 Tel.: (0331) 951 22 19 Jet Zum Kirchsteigfeld 3 Tel.: (0331) 237 28 56 Jet Großbeerenstr. 344 Tel.: (0331) 62 48 74 Shell Bäkedamm 9 Tel.: (03329) 69 20 98 Tamoil Friedrich-List-Str. 17-19 Tel.: (0331) 237 89 61 Total Horstweg 53 Tel.: (0331) 81 20 09/11 Total An der Pischheide 1 Tel.: (0331) 97 29 22

Verschiedenes AOK Friedrich-Ebert-Str. 113 Tel.: (0331) 27 72-0 Bahnland Fahrkartenagentur Bahnhof Griebnitzsee R.-Breitscheid-Str. 201 Tel.: (0331) 740 88 18 BlauArt Tagungshaus Hermannswerder 23 Tel.: (0331) 275 17-20/-11 Bärenland Jägerstr. 26 Tel.: (0331) 200 58 90 Hugendubel Stern-Center Tel.: (01801) 48 44 84 Knut Druck Friedrich-Engels-Str. 1 Tel.: 0331 201 68 44 Landtag Brandenburg Am Havelblick 8

Landeshauptstadt Potsdam Bürgerservice Friedrich-Ebert-Str. 79/81 Tel.: (0331) 28 90 LPT, Lotto, Presse & Tabak Charlottenstr. 40 Tel.: (0331) 237 06 06 Photoatelier Claudia Pfeil Gutenbergstr. 13 Tel.: (0331) 201 08 86 YCS Yacht Charter – Party Cruise, Kastanienallee 22c Tel.: (0331) 601 26 88 www.y-c-s.de

Versicherung www.PKV-Testsieger.net

S-BHF Wannsee Kronprinzessinnenweg Solarium „Sun Inn“ Königstr. 60b Tel.: (030) 805 83 710

GOLM Café Golmé Reiherbergstr. 48a Tel.: (0331) 50 06 30 Zum Schaffner Karl-Liebkn.-Str. 28 Tel.: (0331) 50 05 38

STAHNSDORF FIT 2000 Grüner Weg 3-5

Coffee Cup Rathausstraße 1 Tel.: (0173) 623 27 90 Esso Snack & Shop Zossener Str. 10 Tel.: (03378) 80 28 97 Jeans Store Potsdamer Str. 55c Tel.: (03378) 87 11 42 JET Tankstelle Rheinstr. 1 Tel.: (03378) 20 23 56 Kristalltherme Fichtestr. Tel.: (03378) 51 87 90 Mavi Eis & Cocktails Potsdamer Str. 106 Tel.: (03378) 51 89 75 Moves Gesundheitszentrum E.-Weinert-Str. 41a Tel.: (03378) 20 98 03 Ngoc Nails Potsdamer Str. 51-53 Tel.: (03378) 88 46 06

Umgebung

Tel.: (03329) 60 67-0

BERGHOLZ REHBRÜCKE

TELTOW

237: oxhoft A-Scheunert-Allee 125 Tel.: (033200) 828 88

Casa Mia Potsdamer Str. 41 Tel.: (03328) 30 98 30

Fitness Center Squash Friedenstr. 1 Tel.: (033200) 858-70/-71 Gasthaus Rehbrücke A.-Scheunert-Allee 154 Tel.: (033200) 852 51 Sonnenstudio Sun Body Zum Springbruch 2 Tel.: (033200) 826 90

BERLIN WANNSEE Aral Tankstelle Königstr. 15 Tel.: (030) 805 10 18 Bäckerei Meyer Kronprinzessinnenweg Tel.: (030) 805 20 28 Bäckerei Steinbeck Königstr. 50 China Restaurant „Fook Lam Mum“ Königstr. 6-6a Tel.: (030) 805 17 60 India Haus Berlin Königstr. 15 Tel.: (030) 486 248 69 Lotto Tabak Laden Königstr. 45 Tel.: (030) 805 23 39

Hotel Teltow Potsdamer Str. 53 Tel.: (03328) 40-0 Mendoza Potsdamer Str. 12 a Tel.: (03328) 359 03 66 Musikparc Teltow Oderstr. 45 14513 Teltow Tel.: (03328) 305 700

Kleinmachnow Coiffeur Verena Andreß Adolf-Grimme-Ring 4 (033203) 84 847 Sportpark Kleinmachnow Fontanestr. 31 Tel.: (033203) 72 777 Salumeria Pane e Vino Adolf-Grimme-Ring 12 Tel.: (033203) 86 095 Ludwigsfelde Arizona Sun & Beauty Isarstr.16 Tel.: (03378) 87 49 25

Steakhaus im Rosengarten Rheinstr. 2a Tel.: (03378) 20 85 05 Sun Island E.-Weinert-Str. 41a Tel.: (03378) 87 43 05 Suna Nails Potsdamer Str. 88 Tel.: (03378) 20 35 34 Total Tankstelle Brandenburgische Str. 3 Tel.: (03378) 87 01 07 World of Pizza Ernst-Schneller-Str. 6 Tel.: (03378) 20 99 20 WERDER/HAVEL Colonial Café Brandenburger Str. 1 Tel.: (03327) 71 007 Escalera Unter den Linden 15 Tel.: (03327) 490 31 Mango Unter den Linden 13 Tel.: (03327) 732138 Pane e Vino Unter den Linden 18 Tel.: (03327) 74 06 00

Charlotto Café Bistro Straße der Jugend 30-32 Tel.: (03378) 80 35 67

finale

World of Pizza Friedrich-Ebert-Str. 57 Tel.: (0331) 270 08 00 Konrad-Wolf-Allee 13 Tel.: (0331) 60 06 07 60 Werder/Havel Unter den Linden 13 Tel.: (033 27) 66 81 81

Am Kanal 12, Haus D, 3. Etage Tel.: (0331) 743 15 24

81 Erwischt | kleinanzeigen | bewegungsmelder | verlosung | film | literatur | kultur | musik | Campus & bildung | reise | gastro | Lust & Liebe | kids & Familie | fit & gesund | Potsdam exklusiv | stadtgeflüster

/// adressen & Verteilstellen ///

03/2011 • stadtmagazin-events.de


/// Finale ///

Das Mutigste, das ich je getan hab‘, … Die neue Frage für den nächsten Monat: Wer wäre für dich der perfekte Nachfolger von Thomas Gottschalk für „Wetten dass…“? Schicke deine Antwort bis 18. März zusammen mit deinem Foto, deinem Namen, deinem Alter und deiner momentanen Tätigkeit per Mail an: antwort@stadtmagazin-events.de

Ich bin mal vor ein fahrendes Auto gerannt, weil mein BabysittingKind auf die Straße gerannt ist.

… war erste Hilfe mit Reanimation bei einem Unfall zu leisten. Tobias, 23, Jura-Student

Juli, 23, Erzieherin

Ich bin im Hochseilgarten auf einen 2o Meter hohen Pfahl gestiegen, ohne dass man sich festhalten konnte, um das Teamgefühl zu stärken. Habe dabei meine Höhenangst überwunden.

… war meine Freundin zu fragen, ob sie mit mir zusammen sein will.

Ich habe vor 500 Leuten einen Auftritt gehabt mit meiner Band Foley Walkers.

Karl, 16, Schüler

Max, 18, Schüler

Franziska, 27, Kaufmännische Angestellte Herausgeber: SEIPT.MEDIA Friedrich-Ebert-Str. 29 | 14467 Potsdam Tel.: (0331) 200 60 60 | Fax: (0331) 96 78 027 Internet: www.stadtmagazin-events.de E-Mail: redaktion@stadtmagazin-events.de Chefredaktion & Anzeigen: Thomas Seipt (V.i.S.d.P.) Lokalredaktion: Juliane Probst Grafik: Julia Stiebe Redaktion/Mitarbeiter: Marwin Bäßler, Margherita De Benetti, Frank Braun, Maren Ebel, Julia Engel, Jo Graff, Kerstin Jung, Cindy-Marie Kruner, Manuela Meister, Horst Piel, Sabine Raspe, Johannes Reichenbach, Alisa Reimer, Karola Stahlberg, Nora Stelter, Stefan Sührer, Gabi Weber, Steffen Westermann

Impressum

Erwischt | kleinanzeigen | bewegungsmelder | verlosung | film | literatur | kultur | musik | Campus & bildung | reise | gastro | Lust & Liebe | kids & Familie | fit & gesund | Potsdam exklusiv | stadtgeflüster

82

Bildnachweis: Alle Fotos ohne nähere Angaben sind von der Redaktion erstellte Fotos oder von den Veranstaltern zur Verfügung gestellte Pressefotos. Verbreitete-Auflage: 35.100 Exemplare/Monat (4. Quartal 2010)

finale

Die Auflage unterliegt der ständigen Kontrolle der IVW (Informationsgemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern). Nachdruck von redaktionellen Beiträgen sowie Bildern nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Verlages. Keine Haftung für unverlangt eingesandte Manuskripte und Fotos. Vom Verlag gestaltete Anzeigen unterliegen dem Urheberrechtsschutz und dürfen nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Verlages weiterverwendet werden. Der Abdruck öffentlicher Veranstaltungen bei Bekanntgabe bis zum Redaktionsschluss ist kostenlos, aber ohne Gewähr. Namentlich gekennzeichnete Artikel geben die Meinung der Autoren wieder, nicht aber unbedingt die der Redaktion. Alle Angaben sind ohne Gewähr. Bei Verlosungen ist der Rechtsweg ausgeschlossen!

stadtmagazin-events.de • 03/2011


2011.03