Page 1

Das least sich gut. N N! NS I ÄNDE U I BE TEN H OHNE GU

ANZAHLUNG

NULL ANZAHLUNG!

Vertrauen Sie dem Fachmann

Ihr Altgold ist Geld wert!

Das least sich gut.

• Ankauf von Zahngold – auch mit Zähnen • Ankauf von Alt- und Omaschmuck • Ankauf von alten goldenen Ketten, Ringen, Broschen, Armbändern, Ohrringen, Creolen – auch defekt • Ankauf von Silber jeglicher Art

Das WeltAuto.

Gute Gebrauchtwagen.

Wer ert Ihres Denn Wt Ihre De Gebrauchten ten chaus! aubar brwir Ge zahlen r aus! zahlen wir ba s

z.B. Golf Comfortline 1.2 TSI 63kW(86 PS), EZ 04/15, 7.870 km, Klimaautomatik, Sitzheizung vorn, Leichtmetallräder 16 Zoll, Parklenkassistent, Radio „Composition Colour“, Geschwindigkeitsregelanlage u.v.m.

SCHARF-EDITION

UNSERE TOP JUBILÄUMSANGEBOTE:

91207 Lauf, Ecke Luitpoldstr. Altdorfer Str., Tel. 09123/4204

1.2, 51 kW (69 PS), 3-Türer, Klima, Tagfahrlicht, Radio R 3.0, Außenspiegel elektrisch einstellbar, Berg-Anfahr-Assistent, u.v.m.

12.830,Oder monatlich2 ab €

Jubiläumspreis €

9.990,-

72,-

Kraftstoffverbrauch in l/100 km, innerorts: 6,7; außerorts: 4,6; kombiniert: 5,4; CO2-Emissionen, kombiniert in g/km: 126; Effzienzklasse: D.

Tel. 09123 /96 74-74

L A T Z T I N G E P M I NG· NUMMER 317 · AUFLAGE 48 000 U T I E Z N E H C O W 016 DIE 19. OKTOBER 2

Uhren Schmuck Marktplatz 52 – Lauf 09123/1823986

z.B. Golf Sportsvan Lounge 1.2 TSI 63 kW (86 PS), EZ 06/15, 5.300 km, Klimaautomatik, Sitzheizung vorn, Parksensoren, Tempomat, Radio „Composition Colour“, Ganzjahresreifen, Multifunktions-Lederlenkrad u.v.m.

Mit diesem Gutschein: Batteriewechsel

3€

Baumaschinen-

OHNE ANZAHLUNG!

Tel. 0911 /32 434-69

Herzogenaurach, Ringstr. 40,

Tel. 09132 / 78 18-20

J. Scharf Automobile GmbH & Co. KG

Erste Hilfe. Selbsthilfe.

brot-fuer-die-welt.de

199,- €

143,- €

z.B. Golf Variant „Lounge“ 1.2 TSI z.B.kW(110PS), Golf Cabriolet 1.2 10.940 TSI 77km, kW 81 EZ 08/15, Klimaautomatik, Anhängevorrichtung (105 PS), EZ 05/15, 24.000 km, abn., vorn, ParkPilot vorn u. Navi Sitzheizung RNS 315, Parkpilot, Climatrohinten, Telefonschnittstelle, Dachreling, nic, Sitzheizung vorn, Windschott, Radio „Composition Media“ u.v.m.

Winterpaket, Scheinwerfer-Reininur 3 172,- € gungsanlage, mtl. MultifunktionsanOHNE ZUZAHLUNG zeige „Plus“, Lederlenkrad u.v.m.

mtl. nur2

1)

mtl. nur

164,- €

OHNE ANZAHLUNG! OHNE ANZAHLUNG!

Auf Wunsch mit Rundum-Sorglos-Paket inkl. aller Wartungen und Inspektionen. Infos bei uns!

Haus und Garten Seite 6-7

K. Bär u. Söhne GmbH Tel. 09123/95470 e-mail: info@baer-mietpark.de

Nürnberg, Siegelsdorfer Str. 58,

148,- €

z.B. Golf Variant Lounge 1.2 TSI 81 kW (110 PS), EZ 09/15, 27.700 km, Navi Discover Media, Climatronic, Sitzheizung vorn, Tempomat, 3 Jahre Anschlussgarantie max. 50.000 km, USB, Parkpilot, Ganzjahresreifen u.v.m.

mtl. nur 2

OHNE ZUZAHLUNG

0,- Euro Leasingsonderzahlung, Laufzeit 36 Monate/ 10.000 km p.a.,3 effektiver Jahreszins/Sollzins gebunden p.a. 0,20%, Nettodarlehensbetrag 15.720,50 €, Gesamtbetrag 6.804,- € 2) 0,- Euro Leasingsonderzahlung, Laufzeit 36 Monate/10.000 km p.a., effektiver Jahreszins/Sollzins gebunden p.a. 0,17%, Nettodarlehensbetrag 17.081,- €, Gesamtbetrag 5.148,- € 3) 0,- Euro Leasingsonderzahlung, Laufzeit 36 Monate/ 10.000 km p.a., effektiver Jahreszins/Sollzins gebunden p.a. 0,13%, Nettodarlehensbetrag 18.515,50 €, 6.192,€. EinNettodarlehensbetrag Angebot der Volkswagen 1) 0,- € Leasingsonderzahlung, Laufzeit 36 Monate / 10.000 km p.a., effektiver Jahreszins/Sollzins Gesamtbetrag gebunden p.a. 0,13%, Leasing GmbH,Jahreszins/Sollzins Gifhorner Str. 1, 38112 Braunschweig. 16.131,- €, Gesamtbetrag 5.004,- €. 2) 0,- € Leasingsonderzahlung, Laufzeit 36 Monate / 10.000 km p.a., effektiver gebunden p.a. Das Angebot gilt für Privatkunden und gewerbliche 0,16%, Nettodarlehensbetrag 17.556,- €, Gesamtbetrag 6.804,- €. 3) 0,- € Leasingsonderzahlung, Laufzeit 36 Monate /Bonität 10.000 km p.a., effektiver JahEinzelabnehmer. vorausgesetzt.

mtl. nur1

Ausgenommen Digital- und Taucheruhren

MIETPARK Lauf, Neunkirchener Straße 51,

s Den Wert Ihre Gebrauchten r aus! zahlen wir ba

MAXIMILIAN

(statt 5,- €)

z.B. Golf Sportsvan „Lounge“ 1.2 TSI GEBRAUCHTWAGEN 63 kW(86 PS), EZ 09/15, 7.543 km, VERFÜGBAR Klimaautomatik, Chrompaket, Einparkhilfe vorn u. hinten, Sitzheizung vorn, Front Assistent, Geschwindigkeitsregelanlage, Dachreling u.v.m.

250

Sofort Bargeld für Altgold, Zahngold, Barren, Münzen, Uhren aus Gold, Platin, Diamanten…

1) Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers inkl. Fracht 740,-€. 2) inkl. Leasing-Sponsoring. Einmalige Leasingsonderzahlung: 0,- €; Laufleistung pro Jahr: 5.000; voraussichtlicher Gesamtbetrag: 2.592,-€; mtl. Leasingrate: 72,-€; Gesamtkreditbetrag: 12.830,-€; Sollzinsstatz/eff. Jahreszins: 1,99%. Leasing-Angebot der Opel Leasing GmbH, Mainzer Str. 190, 65428 Rüsselsheim, für die wir als ungebundener Vertreter tätig sind (zzgl. 740,-€ Überführungskosten). Abbildungen können Sonderausstattungen zeigen. Änderungen, Zwischenverkauf und Irrtum vorbehalten.

189,- €

ZUZAHLUNG Zeit zumOHNE Wechseln!

ALTGOLDANKAUF

OPEL CORSA 60TH COOL & SOUND

UPE1 €

mtl. nur 1

reszins/Sollzins gebunden p.a. 0,16%, Nettodarlehensbetrag 18.411,- €, Gesamtbetrag 6.372,- €. Angebote der Volkswagen Leasing GmbH, Gifhorner Straße 57, 38112 Braunschweig, für die wir als ungebundener Vertreter tätig sind. Abbildungen können Sonderausstattung zeigen. Irrtum und Zwischenverkauf vorbehalten.

Kinderseite

Was ist los

Seite 9

Seite 14-15

Das WeltAuto.

Gute Gebrauchtwagen. Garantiert. Ihr Volkswagen Partner

Rotes Paulchen wurde gekürt

Autohaus Strobel GmbH Kirschenleite 20 91220 Schnaittach Tel. 09153 / 9265-0 www.auto-strobel.de

Volkswagen

R Individuelle Gedenkseiten im Internet.

ÜCKERSDORF – Pünktlich zum Herbstbeginn wurde in der Baumschule Bräunlein in Rückersdorf mit dem „Roten Paulchen“ das „Obst des Jahres 2016“ der Interessengemeinschaft (IG) „Ihre RegionalGärtnerei“ der Öffentlichkeit vorgestellt. Schirmherr der Veranstaltung war der Landrat des Landkreises Nürnberger Land, Armin Kroder. In seiner Rede lobte er das Engagement der Gärtner bei der Auswahl der pflegeleichten, handhabbaren und besonders für kleine Gärten geeigneten Apfelsorte. Gemäß dem Motto „An apple a day keeps the doctor away“ seien die Früchte des „Roten Paulchen“ reine Vitaminbomben, so Kroder. Er wünschte der Familie Bräunlein einen guten Erfolg für die Aktion, denn ein jeder Unternehmer in der Region kenne die sprichwörtliche „Selbstständigkeit“, was nichts anderes bedeute als „selbst“ und „ständig“ im Einsatz zu sein. Dieses Engagement müsse sich auch auszahlen. Betriebsinhaber Erich Bräunlein stellte bei seiner Begrüßung den traditionsreichen Familienbetrieb vor. Dieser wurde bereits 1933 durch Fritz Bräunlein gegründet und verfügt am heutigen Standort in Rückersdorf über insgesamt 6.500 m² Verkaufsfläche. Neben den Betriebsinhabern Erich

Bräunlein und seiner Ehefrau sind auch die beiden Töchter und der Sohn im Betrieb tätig. Die Baumschule bietet ein umfangreiches Sortiment an Zier-, Obst- und Nadelgehölzen sowie Stauden, Saisonpflanzen und Rosen an.

Kunden von den Fachbetrieben nicht nur Pflanzen von hoher Qualität und absoluter Frische angeboten, vielmehr trügen die regionalen Gärtnereien dazu bei, Ausbildungs- und Arbeitsplätze sowie die Wertschöpfung in der Region zu erhalten.

in manchem Garten keinen Platz mehr. Die Parzellen für die Gärten in Rückersdorf würden immer kleiner. Deshalb lobte sie die Gärtner für die Auswahl des Säulenapfelbaums, der auch auf kleinen Grundstücken einen Platz finde.

Karl Menger, 1. Vorsitzender der Interessengemeinschaft „Ihre RegionalGärtnerei“, wies auf die Wichtigkeit von regionalen Produkten und Gärtnereien hin. Sie würden einen Beitrag zum Klimaschutz leisten, indem unnötige Transportwege vermieden werden. Die Produktion der Pflanzen vor Ort in den heimischen Gärtnereien biete viele Vorteile: Unter dem Motto „Regional ist 1. Wahl“ würden den

Heidi Sponselt, 2. Bürgermeisterin von Rückersdorf, lobte die Baumschule Bräunlein als ein vorbildliches Unternehmen, das vor allem durch die Regionalität und Qualität der angebotenen Bäume, Sträucher und Stauden punkte. Selbst Kundin in der Baumschule, schätze sie vor allem den fachlichen Rat und die Kundennähe des Betriebs. „Ich liebe meinen Apfelbaum“, sagte Sponselt. Allerdings hätte dieser heute

Landrat Armin Kroder bedankte sich ebenfalls für die gelungene Auswahl des „Obst des Jahres“ und sagte der „Kindergärtnerei“, wie sich das evangelische Haus für Kinder Rückersdorf liebevoll selber benannte, ein herzliches Dankeschön für die dargebrachten Lieder. Mit dem Lied „Eine Hand voll Erde“, das sich der Wertschätzung von Erde und Natur widmet, leiteten die Kinder zur Taufaktion über.


SEITE 2

MITTWOCH, 19. OKTOBER 2016

WiP-AKTUELL

Kunst im Krankenhaus L

AUF – Auf Einladung des Fördervereins Krankenhaus Lauf stellen zwei Künstler im Krankenhaus Lauf farbenfrohe Bilder aus. Albert Kanne aus Hersbruck hat schon als Kind viel gemalt und dieses Hobby seit seiner Kindheit beibehalten. Nach Lehre und Meisterschule als Raumausstatter arbeitete er bei verschiedenen Firmen und gab Kurse im Perspektiv-Zeichnen, bevor er 1966 in Hersbruck ansässig wurde. Als Rentner (er ist Jahrgang 1936) konnte er sein Hobby – moderne Malerei, Landschaftsmalerei, Tuscheund Federzeichnungen – ohne Zeitdruck ausüben. Das Motto seiner Bilder ist: „Bewegtes Leben in Farbe.“

Wandel der Zeit

und aussagestarken Formen Lebensfreude vermitteln. Die Bilder sollen Menschen wie Magnete anziehen und Mut machen, im Alltag zu bestehen. Viele der Bilder knüpModerne, abstrakte Bilder fen an religiöse Vorstellunsollen mit kräftigen Farben gen und Themen an.

WiP·Beilagen VOLLBELEGUNG

TEILBELEGUNG

Richard Wagner aus Schwaig (Jahrgang 1955) erlernte Bildhauerei an der Kunstschule, war sieben Jahre angestellter Schriftenmaler und ist seit 1985 selbstständiger Kunstmaler (besonders Werbung- und Schriftenmalerei, aber auch Kulissenbilder – Wand- und Hintergrundmalerei). Diverse Ausstellungen an verschiedenen Orten hatten seinen Werdegang begleitet, bei dem er Malerei in allen Stilrichtungen (Öl- und Acrylmalerei, Wischtechniken) verwirklichen konnte.

dern. Er will, dass der Betrachter innehält, wegen der Farbigkeit oder Deutlichkeit zum Bild hingezogen wird, aufmerksam wird: „Leben findet statt, während wir aufmerksam sind.“

Er arbeitet bevorzugt gegenständlich und fotorealistisch. Durch Einfachheit und Detailverliebtheit lässt er Spannung entstehen in seinen Bil-

Die Bilder in den Fluren des Laufer Krankenhauses können bis Ende des Jahres von Patienten und Besuchern betrachtet werden.

D

ie meisten der Obstund auch Gemüsesorten – zumindest der einheimischen – waren mir geläufig. Auch schon im Kleinkindalter, und das dank der großen Gärten meiner Großeltern. Diese Frucht aber, die mir anlässlich eines notwendigen Arztbesuchs mit meiner Mutter in der Großstadt München in einer Schaufensterauslage ins Auge fiel, die kannte ich nicht. Leuchtend gelb war sie, länglich und etwas gebogen. Etwa vier oder fünf Jahre war ich damals alt. Der Krieg erst ein oder zwei Jahre vorbei. Geld war knapp und nur notwendige Dinge wurden gekauft. Dieses „Ding“ aber war teuer. Sehr teuer und nicht notwendig. Zumindest nicht unbedingt notwendig – nach damaliger Meinung meiner Mutter. Ich hatte ja das Obst und Gemüse aus dem Garten und damit Vitamine genug. Wie sich später allerdings herausstellen sollte, aber offenbar doch nicht genug, sonst hätte man mir wohl kaum den Lebertran verabreicht, an den ich heute noch mit Entsetzen zurückdenke. Aber, das ist eine andere Geschichte.

WiP·Impressum ANSCHRIFT

PZ/HZ Wochenzeitung GmbH & Co. oHG Nürnberger Straße 7 91217 Hersbruck info@wip-verlag.de

ANZEIGEN

Fax: 09151 730760 Heinrich Mayer Tel. 09151 7307-37 Mobil: 0170 2367172 h.mayer@wip-verlag.de Herta Kälble Tel. 09151 7307-38, h.kaelble@wip-verlag.de

STELLENANZEIGEN & KLEINANZEIGEN

PZ-Gebiet Tel. 09123 175-150 Fax: 09123 175-199 anzeigen@fahnermedien.de HZ-Gebiet Tel. 09151 7307-0 Fax: 09151 2000 anzeigen@hersbrucker-zeitung.de

REDAKTION

Andrea Pitsch Tel. 09151 7307-0 redaktion@wip-verlag.de V.i.S.d.P.: Ursula Pfeiffer

ANZEIGEN- & REDAKTIONSSCHLUSS Donnerstag, 14 Uhr

BEI FRAGEN ZUR VERTEILUNG

HZ-Gebiet: 09151 7307-0 PZ-Gebiet: 09123 175-150

Der Versuch meiner Mutter, schnell weiterzugehen und mich von der Auslage wegzuziehen, der scheiterte. Wie gebannt starrte ich auf diese Frucht. Ich wollte sie probieren, wissen, wie sie schmeckt. „Nicht saftig, etwas mehlig. Du wirst sie nicht mögen.“ Das erhielt ich zur Antwort. Ich war da ganz anderer Meinung, überzeugt, sie würde wunderbar schmecken. Und so

Reisebahnhof „Eine kurze Reise, die lange in Kopf und Herz bleibt“ A-ROSA Donau Kurz-Kreuzfahrt Passau – Wien – Linz – Passau (4 Nächte)

pro Person schon ab 399,- € IGE-Erlebnisreisen und Reiseservice GmbH, Bahngelände 2, 91217 Hersbruck Tel. 09151/ 90 55 55, www.ige-reiseservice.de

bettelte ich weiter. Erst die Zusage, auf dem Rückweg diese Frucht zu bekommen – allerdings nur eventuell – ließ mich von ihrem Anblick trennen. Erwartungsvoll trat ich später an der mütterlichen Hand wieder den Rückweg an. „Würde das Versprechen eingehalten werden und ich die von mir so heiß ersehnte Frucht tatsächlich bekommen?“ Nur darum kreisten meine Gedanken. Und tatsächlich – es wurde eingehalten. Erfreut und erwartungsvoll biss ich hinein. Nicht in die Schale, die hatte meine Mutter selbstverständlich vorher entfernt. „Und“, fragte sie. „Wie schmeckt sie dir?“ „Überhaupt nicht. Du kannst sie aufessen.“ Das war meine Antwort. Ich war total enttäuscht. Die Vorhersage, sie war tatsächlich eingetroffen. Ähnlich erging es mir, als ich Jahre später meine erste Orange kennenlernte. Die mochte ich auch nicht. Wohl war die saftig, dafür aber schrecklich sauer. Doch das ist auch eine andere Geschichte. Dass diese gelbe Frucht, viele Jahre später, von einigen Leuten als Star unter den Tropenfrüchten bezeichnet und als wesentlicher Energielieferant in der Ernährung gesehen würde, davon war damals noch nicht die Rede. Heute gehört sie beinahe in jeden Babybrei. Auch bei der politischen sogenannten „Wende“ in Deutschland war sie ein begehrtes Kaufobjekt. Teuer ist sie heute nicht mehr und auch ich esse sie inzwischen ganz gerne. Außerdem begleitet sie mich sogar täglich. Zumindest dem Namen nach. Altersbedingt. Eine winzige Nachbildung aus Silikon, im Volksmund Banane genannt, stützt als Kissen meine Hammerzehe und bewahrt mich so vor Schmerzen beim Gehen. Karin Pollmer


MITTWOCH, 19. OKTOBER 2016

SEITE 3

WiP-AKTUELL

Die Nachbarschaftshilfe präsentierte sich

Ein Leben nach Fahrplan

ten: die Kuscheltiere. Das Interesse an dem Selbstgestrickten, das zum Teil bei den Stricknachmittagen der Nachbarschaftshilfe (Stricken beim Chicken) angefertigt wird, war wieder groß und die Mitarbeiterinnen engagierten sich sehr beim Verkauf.

CHNAITTACH – Auch heuer war die Nachbarschaftshilfe mit einem umfangreichen Stand am Schnaittacher Herbstmarkt präsent. Wie auch in den ver-

gangenen Jahren wurden selbst gestrickte Mützen, Schals, Socken, Decken und anderes für jedes Alter angeboten. Ebenfalls wieder ein Highlight für die Kleins-

Kein Infarkt ist plötzlich N

ÜRNBERGER LAND – Für die Betroffenen kommt ein Herzinfarkt meist urplötzlich und bedeutet akute Lebensgefahr. Nicht wenige der über 350.000 Menschen, die jährlich in Deutschland an HerzKreislauf-Erkrankungen sterben, wussten vorher nichts von ihrem Risiko. Gerade im mittleren Alter werden aktive, voll im Leben stehende Personen oft kalt erwischt. Doch auch, wenn man sich bis zum „großen Knall“ ganz gesund gefühlt hat: So gut wie kein Infarkt kommt aus dem Nichts. Es gibt immer eine VorgeMehr als 350.000 Menschen sterben jährlich in Deutschland an Herzschichte. Kreislauf-Erkrankungen.

Im Vorfeld spielen meist Risikofaktoren wie Rauchen, Bluthochdruck, Übergewicht, Stress und Diabetes eine Rolle. Einen wichtigen Einfluss hat auch der Cholesterinwert, genauer gesagt das „schlechte“ LDL-Cholesterin, was erneut durch aktuelle Studien bestätigt wurde. Ist dieses in zu großer Menge im Blut vorhanden, lagert es sich an den Gefäßinnenwänden ab und führt zur Verengung und Verhärtung der Blutgefäße – zu Arteriosklerose. Diese kann man nicht spüren, indirekte Hinweise können aber beispielsweise Leistungsabfall, Er-

L

AUF – Das Stadtarchiv Lauf zeigt derzeit in einer außergewöhnlichen Ausstellung im historischen Pfründnerhaus großflächige Bildwelten und Installationen zu einem der angesagtesten und erfolgreichsten tschechischen Comics – genauer gesagt zu einer „Graphic Novel“, also einem Roman, der in Bildern erzählt wird. Unterstützt durch den Kunstund Kulturverein arteschock wird ab November dazu der prämierte Film zur Graphic Novel gezeigt. (http://www.aloisnebel.de/) Alois Nebel ist der Held dieses nicht nur in Tschechien extrem erfolgreichen Comic-Romans, der bereits ins Polnische, Französische und Deutsche übersetzt wurde.

Die Geschichte der Rückblenden spielt in der Zeit des Zweiten Weltkriegs während der Vertreibung der Deutschen und der sowjetische Besatzung. In holz-

schnittartigen, fast expressionistischen Schwarz-WeißBildern illustriert Zeichner Jaromìr 99 die eindrücklichen Erlebnisse von Alois Nebel. Die Süddeutsche Zeitung schreibt: „...die erste tschechische Graphic Novel. [...], Verfasser sind zwei junge Kult-Autoren, die quasi aus einer Underground-Perspektive heraus das sperrige Thema der Vertreibung der Sudetendeutschen zu einem düsterschrillen Comic verarbeitet haben.“ Nach Stationen in Stuttgart, München, Salzburg, Berlin, Rostock, Leipzig und Dresden ist die Ausstellung nun bis März 2017 in Lauf zu sehen.

Nur bei Reno:

ANBEHALTER DER WOCHE

Foto: djd Amgen GmbH

schöpfung, Depressionen sonders niedrige Zielwerte und Impotenz sein. zwischen 70 und 100 mg/dl LDL-Cholesterin. Diese Insgesamt haben zwei von können aber in der Regel nur drei Erwachsenen höhere mit einer medikamentösen Werte als die von Fachärz- Therapie erreicht werden. ten empfohlenen 190 mg/dl Gesamtcholesterin. Über die Reichen die bewährten StaHälfte von ihnen weiß aber tine nicht aus oder werden nichts davon. Besonders ge- diese aufgrund von Nebenfährdet sind sogenannte wirkungen nicht vertragen, Hochrisiko-Patienten. gibt es dafür jetzt neue Wirkstoffe aus der BiotechnoloDazu gehören neben Pati- gie, die sogenannten PCSK9enten mit einer bekannten Hemmer, die nur noch einHerz-Kreislauf-Erkrankung mal alle 14 Tage gespritzt auch Menschen, die auf- werden. Mehr Informatiogrund einer erblichen fami- nen zum Thema gibt es auch liären Hypercholesterinämie unter www.cholesterin-sen(FH) extrem hohe LDL- ken.de, www.cholco.org und Werte haben. Hier gelten be- www.lipid-liga.de. djd

Er ist Fahrdienstleiter an einem kleinen Bahnhof an der Grenze zu Polen. Hier erlebte er die wechselvolle Geschichte des (früheren) Sudetenlandes – stellvertretend für ganz Mitteleuropa – hautnah mit und erinnert sich in Rückblenden an die Reisenden, die ein- und aussteigen, an die Züge, aus denen keiner aussteigt, an düstere Gestalten, Grenzübertritte und an die eine Frau. Zwischen Bahnhofskneipe und -klo wird sein Alltag ganz im Takt des Fahrplans mit typisch tschechischem Humor lebhaft dargestellt.

Schuhe für Damen & Herren ab

3995

Irrtümer und Druckfehler vorbehalten.Reno Schuh GmbH, Industriegebiet West, 66987 Thaleischweiler-Fröschen

S

Und dieser geht natürlich weiter, zum Beispiel vor Weihnachten im Rathaus, bei der Weihnachtsfeier des VdK im Gasthof Böhm in Osternohe, bei einigen Verkaufs-Events im Vorraum der Edeka-Filiale. Die Erlöse aus dem Verkauf der Strickwaren kommen der Schnaittacher Tafel zugute sowie einigen Weihnachtsaktionen, wie zum Beispiel „Weihnachten im Schuhkarton“.

Reno in Lauf | Hersbrucker Straße 50 | www.reno.de


SEITE 4

MITTWOCH, 19. OKTOBER 2016

WiP-AKTUELL

Kammermusik quer durch die Epochen S

Rocky Stallone, ein Rohdiamant..... Der wunderschöne, immer aufgeschlossene und agile Labrador-Weimaraner-Rüde , 1 Jahr jung, 72 cm, durfte in seinem Leben noch nicht viel lernen, da er - bevor er zu uns kam - in einem Stall leben musste. Jetzt kann er endlich mal rennen, schmusen und Hund sein. Rocky Stallone ist sehr intelligent und gelehrig, altersgemäß natürlich sehr verspielt. Er sollte auf jeden Fall noch einige Kilos zunehmen. Im Moment übt er das Laufen an der Leine und wäre für sportliche Aktivitäten der perfekte Hund. Für größere Kinder ist er ein toller Freund und Kamerad. Der liebenswerte, fröhliche Bursche ist ein Rohdiamant, der seinesgleichen sucht. Nach wie vor suchen wir dringend ehrenamtlich Pflegefamilien für unsere vierbeinigen Schützlinge, ebenso wie Helfer rund ums Tier im Ehrenamt. Geben Sie sich einen Ruck! Wir freuen uns auf Ihren Anruf. Ein herzliches Dankeschön an alle, die uns in Erlangen bei unserem Infostand besucht und - in welcher Form auch immer - unterstützt haben.

CHWAIG – Seit der Barockzeit spielt das Klavier eine wichtige Rolle als Partner verschiedenster Instrumente. Ohne es wäre der Facettenreichtum der Kammermusik nicht denkbar. Seinen Klang mit anderen Instrumenten zu mischen, hat zahlreiche Musikschaffende zu wunderbaren Kompositionen inspiriert. Jugendliche Musikerinnen und Musiker werden Sätze aus Duos, bei denen Violine, Cello oder Klarinette die Partner des Tasteninstruments sind, sowie Klaviertrios mit Streichern oder Bläsern darbieten.

wecken und zu erhalten, die musikalische Erziehung zu begleiten und durch Informationen den Jugendlichen mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. Dagmar Groth, erste Vorsitzende, Musikpädagogin und Konzertpianistin, leitet den Verein seit vielen Jahren.

Bei diesem Konzert am Sonntag können sich die Besucher verzaubern lassen von der Klangvielfalt der Kammermusik – mit Werken vom

Die VHS Unteres Pegnitztal und der in Nürnberg ansässige Förderverein laden am Sonntag, 23. Oktober, um 17 Uhr zu diesem Kammerkonzert mit jungen Talenten ins Barock quer durch alle Epo- gendlicher hat sich zum Ziel Schwaiger Schloss ein. chen bis zur Gegenwart! gesetzt, musizierfreudige begabte Jugendliche zu un- Der Eintritt ist frei. Spenden Der Förderverein zur Unter- terstützen, den künstleri- zugunsten des Fördervereins stützung musikalischer Ju- schen Funken bei ihnen zu werden erbeten.

Die Geschichte der Europäischen Union L

AUF – GriechenlandKrise, Flüchtlingskrise, Brexit … und der Krümmungsgrad von Gurken – die Europäische Union hat derzeit mit einem nicht allzu guten Image zu kämpfen und wird daneben oft nur als überregulierende Institution wahrgenommen. EUkritische Stimmen finden wieder mehr Gehör; der Euroskeptizismus ist ein europaweites Phänomen,

Taekwondo Club Jaguar e.V.

Koreanischer Kampfsport f. Kinder ab 5 Jhr. + Erwachsene: Kindertraining + Anfänger Mo. + Mi. 17.30-18.30, Fr. 18-19 Uhr. Erwachsene, Fortgeschrittene Mo. u. Mi. 18.30-20 Uhr, Fr. 19-21 Uhr. Probetraining kostenlos und jederzeit möglich! Laufend neue Anfängerkurse, Trainingsbetrieb auch in den Schulferien, keine Schließzeiten! Heinrich-Diehl-Str. 2, Haus 2, 90552 Röthenbach. Info: 0160-5573391  www.Taekwondo-jaguar.de

8 000 Stüc

(Auflage 4

k)

r agen besse il e b s g n u it e Z rbung der als Direktwe rzeit bereits je

t de erbung“ kleb riefkasten. „Bitte keine W ) an seinen B % 0 (2 lt a sh u oder Ulm fünfte Ha en, Frankfurt h c n ü M ie w rer schon In Städten rbeverweige e W r e d il te n A beträgt der Prozent. 0 e 2009) 4 ls a ospektservic mehr e Post AG, Pr tsch (Quelle: Deu

llung chere Zuste si ie d ie S g. n Wähle ochenzeitun W r e d in n e Ihrer Beilag Kontakt: -37 09151/ 7307 Herr Mayer, -38 09151/7307 Frau Kälble,

das sich organisiert und auf Die Gelegenheit dazu bietet dem Vormarsch zu sein die VHS Unteres Pegnitztal scheint. am Mittwoch, 19. Oktober, um 19 Uhr im Lesecafé der Höchste Zeit für interessier- Stadtbücherei Lauf mit dem te Bürgerinnen und Bürger, Vortrag von Christoph sich mit der Erfolgsge- Bruckmüller. schichte der Friedensnobelpreisträgerin Europäische Der Referent, der am InstiUnion, die in der öffentli- tut für Politische Wissenchen Wahrnehmung zuneh- schaft an der Universität Ermend hinter Krisenszena- langen arbeitet, wird die Gerios zurücktritt, auseinan- schichte der EU ab der Zeit derzusetzen! skizzieren, zu der zwei

Weltkriege Europa in Trümmern und die Völker als Feinde zurückgelassen hatten.

Einlass ist ab 18.30 Uhr. Der Eintritt beträgt sechs Euro an der Abendkasse. Voranmeldung ist nicht erforderlich.

Von Kaisern und Tänzerinnen N

ÜRNBERGER LAND – Das Evangelische Forum Nürnberger Land hat wieder einige Vorträge und Exkursionen parat. „Das Patientenverfügungsgesetz – Anspruch und Wirklichkeit“ ist das Thema am Dienstag, 25. Oktober, um 19.30 Uhr Selneckerhaus in Hersbruck. Seit mittlerweile fast sieben Jahren existiert in Deutschland das Patientenverfügungsgesetz. Auf dem Papier wurden klare Normen geschaffen, damit der Wille von Patienten gewahrt wird, wenn sie selbst nicht mehr handlungsfähig sind und Angehörige und Ärzte entscheiden müssen. Doch wie sieht es mit der Wirklichkeit aus? Als Referent wurde Dr. Wolfram Gröschel gewonnen. Er wird eine MusterVerfügung erläutern und kommentieren. Als Praktiker kann er zeigen, wie Patienten ihre Verfügung so „wasserdicht“ wie möglich machen und an welchen Stellen es im klinischen Alltag zu Konflikten kommen kann. Auch die Vorsorgevollmacht als Mittel, dem Willen Gehör zu verschaffen, wird angesprochen.

woch, 9. November, um 19.30 Uhr in der Buchhandlung Lösch in Hersbruck startet. Anhand von aktuellen Romanen kann man über die großen Fragen des Lebens ins Gespräch kommen. Romane nehmen zu vielen Themen Stellung, die die Menschen seit jeher umtreiben. „Ein ganzes Leben“ von Robert Seethaler ist Thema dieses Abends.

Aufgrund des großen Zuspruchs gibt es noch zwei Exkursionen im Rahmen des Jubiläumsjahres Kaiser Karl IV. „Die Nonne und der Kaiser“ am Samstag, 22. Oktober, und am Samstag, 5. November, um 14 Uhr. Es handelt sich um eine Führung durch die Klosteranlagen Engelthal, die jeweils 60 Minuten dauert.

weils spätestens am Donnerstag davor erforderlich. Noch freie Plätze gibt es für das Tanzangebot „Wer mit dem Herzen lauscht“. Auf dem Programm stehen vielerlei (Kreis-)Tänze aus alter und neuer Zeit sowie Bewegungs- und Tanzimprovisationen zu verschiedenen Musikstilen, verbunden mit Texten und Gedanken von Jörg Zink und Rabindranath Tagore. Der Kurs mit acht Terminen wird von Ursula Biasin geleitet und beginnt am Donnerstag, 20. Oktober, in Schnaittach.

Im Anschluss daran kann noch eine kleine Ausstellung im Klostermauerzimmer besucht werden. Dort gibt es weiterführende Informationen zu Mystik, der Biographie von Christine Ebner und Karl IV., dem für das Klos- „In Büchern das Leben leter ausgestellten Schutzbrief. sen“ ist eine neue VeranEine Anmeldung ist bis je- staltungsreihe, die am Mitt-

Andreas Eggers Leben als Hilfsknecht, Arbeiter für den Seilbahnbau, Soldat und Fremdenführer ist voller Entbehrungen. Doch immer wieder gibt es kleine Momente des Glücks, die der wortkarge Egger voller Staunen wahrnimmt. Ein ganzes Leben von 75 Jahren wird von Robert Seethaler mit tief bewegenden Szenen auf 150 Seiten vor dem Leser ausgebreitet. Die Moderation hat Pfarrerin Nicola Neitzel. Das komplette Programm kann beim Evang. Forum abgeholt oder angefordert werden, Tel. 09151/907172. Und es steht auch als PDF im Internet zur Verfügung: unter ww.evang-forum.de. Hier kann man sich auch zu den genannten Veranstaltungen anmelden.


MITTWOCH, 19. OKTOBER 2016 Wir suchen eine/n engagierte/n

Apotheker/in

für unsere beratungsaktive Apotheke in Hersbruck. Wir bieten ein sehr gutes Betriebsklima viele Fortbildungen und ein abwechslungsreiches Tätigkeitsgebiet. Kontakt: Rufen Sie uns an oder schreiben Sie eine Email an: petra.rathjen@t-online.de Bahnhof-Apotheke, 91217 Hersbruck Nürnberger Str. 9, Tel. 09151/3044 www.bahnhof-apotheke-hersbruck.de

Zur Unterstützung unseres Teams suchen wir ab sofort eine/n erfahrene/n

Koch/Köchin

Sie sind ein/e

Steuerfachangestellte/r oder Steuerfachwirt/in Sie haben: - Erfahrung in Lohnbuchhaltung, Finanzbuchhaltung, Jahresabschluss, Steuererklärungen - fundierte Kenntnisse im Umgang mit DATEV und MS-Programmen

Tel. 0 91 23 / 95 30 Letten 13 · 91207 Lauf info@waldgasthof-am-letten.de

Zuverlässige

Reinigungskraft (m/w)

Wir bieten Ihnen unbefristeten Arbeitsindividuelle Arbeitszeitmodelle vertrag viel Zeit für den Patienten attraktive Vergütung + steuerfreie Zuschläge arbeitgeberfinanzierte Weiterbildungen.

Das ...na und!-Team braucht Verstärkung: freundliche, gelernte Servicekraft für 20-30 Wochenstunden in Festanstellung gesucht. Bewerbung bitte unter Tel. 09151/8168148 oder 09151/822286 Die internistische Hausarztpraxis

Dr. med. Wolfgang Thurner sucht

Med. Fachangestellte/n in Teilzeitbeschäftigung ab 01.01.2017

Kinderpfleger/in 36 Std./Woche

Fahrer/in Teilzeit

Bewerbung bitte an: Metzgerei Hartmann Seeäckerstraße 6a 91233 Neunkirchen a. Sand Tel. 09123-999519-0

Aushilfs-LKW-Fahrer auf 450-Euro-Basis

Gerne auch Rentner für Skandinavien-Verkehr ab sofort gesucht. FST Logistic GmbH & Co. KG zu Hd. Herrn Lindwurm Industriestraße 25 91207 Lauf Telefon: 09123 / 96 96 13 daniel.lindwurm@fst-logistic.de

Ev. Haus für Kinder

Amberger Straße 27 91217 Hersbruck Tel. 09151/1032 ev.kindergarten.heb@nefkom.net Tagespflegeeinrichtung sucht

Helfer für Pflege und Betreuung in Teilzeit

KEIN SCHICHTDIENST KEIN WOCHENENDE- ODER FEIERTAGSDIENST Bewerbung ab 17.10.16 telefonisch oder schriftlich gerne auch per Mail an info@cantou.de TagespflegeeinrichTung canTou-sTeinbauer Gartenweg 2, 90607 Rückersdorf Tel. 0911 / 54 05 70 74

Begleitperson und Fahrer/in für Behindertenfahrten der Lebenshilfe gesucht.

Taxi 2000 • 09123/2000

Bauzeichner/in zum erstellen von Konstruktionsplänen gesucht.

aTO-TrePPenBau GMBh

Putzhilfe in Arztpraxis gesucht. Lauf 0 91 23 / 48 00

Bräunleinsberg 51, 91233 Neunkirchen Tel. (0 91 23) 1 47 87 Kontakt: Christian Thom, 0175 9 36 93 42

40 Mitarbeiter/innen für die Bereiche: - Versand - Kommissionierung - Etikettierung - Warenausgabe Ihr Ansprechpartner: Herr Christian Lang Tel.: (0911) 569650-0 jobs-nbg@fuerst-gruppe.de

www.fuerst-gruppe.de

Gemäß dem Motto „Zurück ins Leben“ betreuen Sie einen unserer intensivpflegebedürftigen Patienten zu Hause.

·

·

··

·

Bitte geben Sie die Ref.-Nr. 41-183 an. Bewerbungen von Schwerbehinderten sind ausdrücklich erwünscht.

IT-Fachwirt (m/w)

im Service

als Anwendungsbetreuer für unsere IT-Systeme, ERP-System und Warenwirtschaft

Restaurantfachfrau/-mann Kellner/in in Teilzeit/Vollzeit oder 450,– €-Basis. Bewerbungen schriftlich oder per Mail.

www.gip-intensivpflege.de

Zuverlässige

Reinigungskraft (m/w) für Bürogebäude ab 01.01.2017 für 2x Woche auf 450,– €-Basis gesucht. Bewerbungen an

IGE GmbH & Co. KG

Bahngelände 2, 91217 Hersbruck

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir für unsere Unternehmensgruppe einen dynamischen und erfahrenen

Mitarbeiter/in

GIP Ges. für med. Intensivpflege Bayern mbH Tel. 0861/209 18-35 jobs@gip-bayern.de

Mit über 400 Mitarbeitern an drei Standorten sind wir in der Ziegler-Gruppe eines der führenden Getränkefachgroßhandelsunternehmen in Nordbayern und beliefern unsere Handels- und Gastronomiekunden seit über 50 Jahren mit Getränken. Am Standort Ottensoos umfasst unser Vertriebsgebiet den nordbayerischen Raum im Umkreis von 100 km. Mit mehr als 300 Mitarbeitern und einer Fuhrparkgröße von aktuell 70 Lkw sind wir ein bedeutender Arbeitgeber in der Metropolregion Nürnberg.

Landhotel Grüner Baum

Kühnhofen Anita u. Hans-Peter Eberhard Tel. 09151 609560 info@gruener-baum-kuehnhofen.de www.gruener-baum-kuehnhofen.de

Servicekraft m/w auf 450-€-Basis gesucht.

Zum Wasserbeck – Schnaittach Tel. 0 91 53 / 9 70 99 44

Einarbeitung oft ein Jahr lang S

tarten Berufstätige in einen neuen Job und fühlen sich sehr unsicher, sollten sie am Anfang Tagebuch führen. Sie können zum Beispiel eine Woche lang aufschreiben: In wel- einem Jahr, um richtig am chen Situationen fühle ich neuen Arbeitsplatz anzumich unsicher? kommen. So lange brauche es in der Regel, um mit den Danach wissen Mitarbeiter neuen Aufgaben wirklich erst einmal, woher ihr Un- vertraut zu sein. Sich beim sicherheitsgefühl rührt, er- Start in einen neuen Job am klärt Sabine Neuwirth, Anfang überfordert zu fühKommunikationsberaterin len, sei ein Stück weit ganz aus München. Im nächsten normal. Schritt gehen sie dann jede Situation durch und über- Außerdem sollten Berufslegen, was sie anders ma- tätige versuchen, Kontakt zu chen können, um sich si- Menschen zu suchen, die in cherer zu fühlen. einer ähnlichen Situation sind. Häufig kann man sich Gleichzeitig sollten Berufs- nicht nur austauschen, sontätige sich am Anfang Zeit dern sich gegenseitig nützgeben. Oft dauert es bis zu liche Tipps geben. mag

Ihre Aufgaben: • Analyse, Optimierung und Dokumentation der logistischen Prozesse • Erstellen von Fachkonzepten für neue Anforderungen und Abläufe in der Logistik • Prüfen von IT-Spezifikationen prozesstechnischer Anpassungen und Erweiterungen im Bereich Logistik / Warenwirtschaft sowie Koordination der Realisierung durch die IT-Abteilung und der externen Partner • Schnittstellenfunktion zwischen den Software-Lieferanten und der internen Logistik • Erstellen von Testszenarien und Durchführen von Tests in Zusammenarbeit mit anderen Fachbereichen und Dienstleistern, auch als Schulung der Anwender • Projektarbeit im Bereich Logistik und Qualitätssicherung sowie der bereichsübergreifenden Projekte und Übernahme von Teilprojekt- und Projektleitungsverantwortung Ihr Profil: • abgeschlossene fachbezogene Berufsausbildung oder Studium • Kenntnisse logistischer Prozesse (vorzugsweise in der Getränkeindustrie) • mehrjährige erfolgreiche Tätigkeit in vergleichbarer Position • sehr gute IT-Kenntnisse (MS Office, Warenwirtschaft und Logistik) • Führerschein der Klasse B Wir bieten: • herausfordernde Aufgabenstellungen mit großer Eigenverantwortlichkeit • ständige Weiterbildungsmaßnahmen • qualifizierten und motivierten Bewerbern/Bewerberinnen die Möglichkeit zu einer langfristigen und abwechslungsreichen Mitarbeit in einem erfolgreichen Familienunternehmen • gute Sozialleistungen Sie lieben die Herausforderung und schätzen eine offene, unterstützende und teamorientierte Unternehmenskultur? Dann senden Sie uns bitte Ihre aussagefähigen Unterlagen mit Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung und Ihres möglichen Eintrittstermins zu.

Getränke Ziegler GmbH Sonja Taufer Bräunleinsberg 2 91242 Ottensoos Tel.: 09123 166-236 personal@getraenkeziegler.de www.getraenkeziegler.de

Vogel GmbH Formenbau Wir sind als Unternehmen der Vogel-Group ein moderner Werkzeugbau, der alle modernen zukunftsweisenden Werkzeugtechnologien im Automobilsektor beherrscht. Wir suchen zum September 2017 eine/n

Auszubildende/n als Feinwerkmechaniker/in (Fachrichtung Formenbau) Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, dann senden Sie bitte Ihre schriftliche Bewerbung an unsere Personalabteilung, zu Händen von Frau Simon. Vogel GmbH Formenbau Industriestraße 18, 91233 Neunkirchen-Speikern, Tel.: 09153 9261-11 E-Mail an: e.simon@vogel-group.com, www.vogel-group.com

Die Katholische Kirchenstiftung St. Kunigund Schnaittach sucht ab sofort eine/n

Erzieher/in für den Kindergarten als Gruppenleitung mit 39 Stunden/Woche

Erzieher/in für den Hort als Gruppenleitung mit 30 Stunden/Woche Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung. Diese richten Sie bitte an:

SUCHE FAHRER auf 450-€-Basis ab 1.11.2016 langfristig, FS B erforderlich,

Wir suchen für unseren Kunden in 91207 Lauf a.d.Pegnitz

Examinierte Pflegekräfte (m/w)

Bahngelände 2, 91217 Hersbruck

Suchen ab sofort staatlich geprüfte

Kommissionierer/in

Wir erweitern unser Team:

Wir suchen Sie zur Verstärkung unserer Teams in Altdorf, Erlangen, Nürnberg, Röthenbach a. d. Pegnitz und Schnaittach in Vollzeit, Teilzeit, auf 450†€-Basis und als studentische Aushilfe.

Bewerbung mit Vereinbarung eines Vorstellungsgespräches telefonisch 09151/6030

in Voll-, Teilzeit oder auf 450-€-Basis

Für Rückfragen steht Ihnen Fr. Rübner-Kolb unter Tel. 09126 9 07 03, gerne zur Verfügung.

für Züge ab sofort auf 450,– €-Basis gesucht. Einsätze nach Bedarf, Mobilität und Flexibilität sind Voraussetzung. Bewerbungen an

Dann nehmen Sie doch bitte Kontakt mit Frau Elisabeth Neubauer auf: Tel. 0 91 23 / 97 52 14 elisabeth.neubauer@datevnet.de

und eine/n

Kinderpfleger/in

Bewerbungen erbeten an: Kath. Kirchenstiftung St. Walburga Marktplatz 27, 91220 Schnaittach

in 91239 Henfenfeld, Hauptstr. 8

Fleischereifachverkäufer/in

Wir suchen für unseren kath. Kindergarten in Kirchröttenbach ab 1. 1. 2017 eine/n (befristet für Elternzeit) 15-Stunden-Woche (vormittags)

Sie suchen: - Mitarbeit in einem motivierten Team mit flexibler Arbeitszeit - Weiterbildungsmöglichkeiten in der Innenstadt von Lauf in Bahnhofsnähe.

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir ab sofort eine/n

Kath. Kirchenstiftung St. Walburga, Kirchröttenbach

Bewerbung an:

IGE GmbH & Co. KG Ein starkes Team sucht Verstärkung!

SEITE 5

STELLENMARKT

Tel. 0171/7936761

Mitarbeiter m/w für die Durchführung von Schädlingsbekämpfungs- und Taubenabwehrarbeiten im Außendienst gesucht. Einarbeitung erfolgt. Voraussetzung: FS Kl. B, Zuverlässigkeit, Ehrlichkeit, Fähigkeit zum selbstständigen Arbeiten, Flexibilität. Wir bieten: gutes Betriebsklima, sicheren Arbeitsplatz Schriftliche Bewerbung an: Gaaß & Partner, Friedenstr. 52, 90571 Schwaig

Überführungsfahrer (m/w) Pkw/Lkw, gerne (Früh-)Rentner, auf 450,- Euro-Basis oder mit Gewerbeschein. E-Mail: jobs@exq-dsl.de

Suche Mitarbeiter

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir ab sofort freundliche und flexible Mitarbeiter (m/w) auf geringfügiger Basis für den Regalservice in einem Verbrauchermarkt in Röthenbach a.d.P., AZ: Di. ab 8 Uhr & Do. ab 14 Uhr, jeweils ca. 4 Std. Näheres unter

Service Agentur Warmuth KG, 09543-418696

www.serviceagentur-warmuth.de

Kindertagesstätte St. Kunigund

Die Tierhilfe Franken e.V. sucht einen

Hausmeister/ Tierbetreuer (m/w) für das Tierschutzhaus Betzenstein. Wir erwarten: Tierliebe, Hundeerfahrung, Organisationstalent und handwerkliche Kenntnisse. Wir bieten: Angenehmes Arbeiten mit Tieren, leistungsgerechte Bezahlung und eine Betriebswohnung inkl. aller NK. Die Stelle kann sowohl in Teilzeit als auch in Vollzeit besetzt werden. Wohnen vor Ort ist jedoch ein Muß. Bewerbungen bitte an Tierhilfe Franken e.V. Neunkirchener Straße 51, 91207 Lauf oder Erstinfo unter 0173/6934553

Frau Silke Lades, Erlanger Str. 19 ½, 91220 Schnaittach; Tel. 09153 925330.

Die Diakonie Unteres Pegnitztal sucht eine

Unteres Pegnitztal gemeinnützige GmbH

Betreuungskraft

nach § 87b

für die Tagespflege (20 Wochenstunden) geregelte Arbeitszeit von Mo.-Fr., Vergütung nach AVR Bayern, Beihilfe-Versicherung, betriebliche Altersvorsorge, Mithilfe bei der sinnvollen und fröhlichen Gestaltung des Tagesablaufes unserer Tagespflege-Besucher/innen Wenn Sie Interesse haben, in einem engagierten Team mitzuarbeiten, senden Sie Ihre schriftliche Bewerbung bitte an Diakonie Unteres Pegnitztal gGmbH, Hersbrucker Str. 23b, 91207 Lauf, Tel. 0 91 23 / 21 38, info@diakonie-lauf.de


SEITE 6

MITTWOCH, 19. OKTOBER 2016

HAUS UND GARTEN

Verbundsicherheitsglas ist stärker gegen Einbrecher

Schneit's im Oktober gleich, dann wird der Winter weich.

V

erbundsicherheitsglas (VSG) kann es Einbrechern deutlich schwerer machen. Viele Hausbesitzer rüsten ihre Beschläge und Rahmen nach, deswegen schlagen die Kriminellen oft gleich die Scheibe ein. Das Sicherheitsglas bricht zwar auch irgendwann, kostet die Einbrecher jedoch wertvolle Zeit. Auswählen können Hausbesitzer zwischen durchwurfhemmender und durchbruchhemmender Verglasungen. Das VSG setzt sich aus zwei Scheiben und einer Spezialfolie dazwischen zusammen. Wird diese Scheibe zerstört, haften die Splitter auf der Folie – die Glasscheibe bleibt also als Ganzes bestehen. Wählen lässt sich dieses Glas noch mit Sicherheitsstufen: Produkte

Bauernregel

Essigwasser gegen Motten W mit P1A bis P5A hemmen die Kraft von Gegenständen, die gegen das Glas geworfen werden.

P6B bis P8B halten auch dorf rät zu Gläsern ab P5A schweren Einbruchswerk- für Privathäuser und Wohzeugen stand. Der Bundes- nungen. mag verband Flachglas in Trois-

Aussparung für Steckdose darf nicht zu groß sein W

er eine Tapete ver- tallrahmen sein, informiert legen will, sollte das Deutsche Tapeten-InsAussparungen für die titut in Düsseldorf. Steckdosen einplanen. Und so geht es: Zunächst den Wichtig, damit die Blende Strom abschalten. Dann die diese später komplett be- Blenden abnehmen und die deckt: Die Ausschnitte dür- ganze Tapetenbahn auf die fen nicht größer als der Me- Steckdose legen. Dort, wo

Urlaubszeit ist Einbruchzeit! Einbruchschutz vom Kellerfenster bis zur Terrassentür mit SichErhEiT rund um haUS und EigEnTUm seit 1967

Moderne

Aus Gemüse-Resten macht sie zum Beispiel Gemüsebrühe, aus Apfelresten wird Essig. Und viele Lebensmittel, die nicht verbraucht wer-

Ihr Schlüssel- und Sicherheitsgeschäft seit 1967 in Lauf a.d. Pegnitz

nürnberger Str. 25, 91207 Lauf a.d. Pegnitz Tel.: 09123 / 94 27 0, Fax: 09123 / 94 27 199 www.maier-hds.de, info@maier-hds.de

Jahre

Energie-Einspar-

Fenster

Tel 09123 / 95 44-0 Fax 09123 / 95 44 70 www.gruber-scharf.de

W

20

- haUS dEr SichErhEiT

Bräunleinsberg 3 91242 Ottensoos

Mit Kreativität Müll vermeiden er effektiv Müll vermeiden will, sollte kreativ werden. Die „zero waste“-Bloggerin Stefanie Kießling versucht mit ihrer Familie möglichst wenig Abfall zu produzieren. Sie wohnt mit ihrem Mann und den drei Kindern in Bruckmühl bei Rosenheim (Bayern). Für ihre Müllvermeidung finden viele der Dinge, die bei anderen in den Restmüll wandern, eine Zweitverwertung.

Sie finden uns!

maiEr

der Lichtschalter liegt, die Später, wenn der Kleister Tapete kreuzweise ein- nicht mehr feucht ist, fein scheiden. nacharbeiten – also die Ausschnitte mit einem Messer Bei den Steckdosen zu- genau freilegen. nächst nur die Erdungskontakte mit der Hand durch die Dann die Blenden wieder Tapete drücken. drauf setzen – fertig. mag

aus eigener

Herstellung

er Motten in seinen Vorräten findet, sollte die befallenen Lebensmittel unbedingt sofort wegwerfen. Das rät das Pestizid Aktions-Netzwerk (PAN) in Hamburg. Das befallene Essen kann verklumpt sein, Gespinste haben oder es befinden sich Motteneier da- sollte mehrmals im Abstand rauf oder darin. von zwei Wochen wiederholt werden. Nach dem Aussortieren sollten die Vorrats- und Kü- Bei schlecht erreichbaren chenschränke gereinigt, Stellen wie Ritzen hilft ein ausgesaugt und schließlich Föhn: Die heiße Luft tötet mit Essigwasser ausge- Eier, Larven und erwachwischt werden. Das Ganze sene Motten ab. mag

den, können auf den Kompost. Das geht auch ohne Garten, etwa mit kleinen Kompostern, die auf dem Balkon Platz finden, sagt Ralf Buschmann vom Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND). „So wird aus den Essensresten Dünger für die Balkonpflanzen.“

einkauft, schmeißt letztlich weniger Produkte weg, die er nicht verbraucht hat. Kießling fährt dafür auch mal in mehrere Läden. Denn viele Produkte gibt es im Supermarkt nur verpackt – Pizza, Müsli, Brot oder Obst. Körner für Brot und Müsli holt Kießling zum Beispiel direkt von einer Mühle. Zum Metzger nimmt sie eigene Gefäße mit. Nüsse oder Antipasti gibt es auf Märkten oft unverpackt. Bäcker geben ihre Produkte auf die Hand oder in den mitgebrachten Stoffbeutel.

Kießling hat im Laufe der Zeit viele Ideen gesammelt, wie man Abfall weiterverwenden kann. Sogar die alten Strumpfhosen der Kinder nutzt sie: Von den Hosenbeinen schneidet sie Stücke ab, diese ein paar Mal eindrehen und Haar-Gummis entstehen. Aus Stoffresten und Teilen einer alten Tasche bastelt sie zum Beispiel eine neue Upcycling-Tasche. Bevor es aber ans Verwerten geht, gilt es den Müll zu vermeiden. Das geht, indem man sich etwa mit einer detaillierten Einkaufsliste vorher Gedanken über seine EssGewohnheiten macht. Denn wer nach dieser Prämisse

Wenn doch Verpackungen anfallen, sollte man seinen Abfall zumindest trennen. Denn der Prozess des Recyclings sei durch möglichst reine Stoffströme besser zu steuern, erläutert BUNDExperte Buschmann. Kießling fährt Plastik zum Wertstoffhof, Gläser zum Glascontainer. Denn dafür gibt es bei ihr zu Hause keine eigenen Tonnen – mit Ausnahme für Papier. mag


MITTWOCH, 19. OKTOBER 2016

SEITE 7

HAUS UND GARTEN

Statt mit Fliesen die Küche mit Glas oder Tapete gestalten

Rollladen

W

er sich eine neue Optik für seine Küche wünscht, kann die Fläche zwischen der Arbeitsplatte und den Hängeschränken umgestalten. Für die Nische eignen sich Materialien wie Glas, Metall, Marmor, Holz oder abwischbare Tapete – es müssen also längst nicht die üblichen Kacheln sein. „Heute gibt es andere Materialien, die mindestens genauso robust und reinigungsfreundlich sind, aber optisch wesentlich moderner wirken“, sagt Kirk Mangels, Geschäftsführer der Arbeitsgemeinschaft Die Moderne Küche.

VdS

Tel: 09156/926655 Am Anger 1 Fax: 09156/926656 91284 Neuhaus/Peg. Fenster - Haustüren - Markisen - Böden - Fliegengitter Sonnenschutz - Motorumbau - Tore - Reparatur - Montage

ISO 9001 Einrichter EMA, BMA DIN 14675

Telefon 09153-4248

er chdenk n a D e Ihr eiker GMBH aus Sp Dressely Tel. 0 91 53 / 78 14 info@dressely.de

• Wärmedämmung • Sanierung von Steil- und Flachdächern, Dachdecker-Meisterbetrieb

Balkon und Garagen Industriestraße 6 • Spenglerarbeiten 91233 Neunkirchen a. S. • Dachflächenfenster und Zubehör • Dachwartung Dachdecker-Meisterbetrieb Industriestraße 6 91233 Neunkirchen am Sand

ren, dass sie nicht hart und kühl sind.“ Anders als der frühere Fliesenspiegel lässt sich die Tapete einfach entfernen. „Die Moden wechseln immer schneller. Mit Tapeten kann man relativ preiswert auf dem Laufenden bleiben“, sagt Brandt.

Die gewählten Materialien sollten mit den Fronten der Küchenschränke harmonieren. Je schlichter diese sind, umso auffälliger dürfen die Wände werden. Motive von Lebensmitteln sind angesagt, bestätigt „Statt echter Fliesen kleben Brandt – also etwa Fotos von sich die Leute Fliesentape- Kaffeebohnen, Obst, Käse ten an die Wand, die auf den oder Fisch. Auch Oberfläersten Blick nicht von ech- chen, die an natürliche oder ten Fliesen zu unterscheiden industrielle Materialien erinsind“, sagt Karsten Brandt, nern, sind gefragt: Eine IlGeschäftsführer des Deut- lusion von Holz, Marmor, schen Tapeten-Instituts in Stein oder Betonwänden, jeDüsseldorf. „Man muss sie doch nicht im Neuzustand, schon berühren, um zu spü- sondern im modernen, leicht

Tel. 0 91 53 / 78 14 . info@dressely.de

www.dressely.de

KÜCHEN STUDIO

verwitterten Vintage-Look. Sinnvoll für die Küche sind abwaschbare Tapeten: „Ideal für Küche und Bad sind Vliestapeten“, sagt Brandt. Sie bestehen aus einem Gemisch aus Textilfasern, Zellstoff und Papier.

die Küche auch Glas. Die Gestaltungsmöglichkeiten sind groß: „Das Besondere an den Glasplatten ist, dass sie sich im Digitaldruck bearbeiten lassen und damit mit jedem gewünschten Motiv erhältlich sind“, erklärt Johann Overath, HauptgeschäftsZur Waschbeständigkeit gibt führer des Bundesverbands ein Piktogramm auf dem Glasindustrie. Einleger in der Tapetenrolle in fünf Stufen Auskunft – von Meist verwendet man Einwasserbeständig bis zu hoch scheibensicherheitsglas, das scheuerbeständig. „Für die nicht schwerer als das MaKüche mit ihren Belastun- terial der Fliesen, aber begen durch Fett und Feuch- sonders gehärtet und datigkeit empfiehlt sich eine durch relativ stoßfest ist. Bei möglichst hohe Waschbe- sehr starker Belastung zerständigkeitsstufe“, erklärt fällt es in kleine stumpfe Brandt. Alternativ zu Fliesen Krümel. mag oder Tapeten eignet sich für

Beratung | Planung | Lieferung* | Montage* Rundum-Service aus einer Hand

serer Fachberatung Küchenspezialisten f un audurch

Abverk att Detail küchbiseinsstkleinste MusterPlanung nur noch € ,00 .4 16

4.900,- €

Wir sind gerne für Sie da!

Keram chrank. Apothekers

platte,

ranitarbeits und

it G mIhren Unsere Küchenfachberater planen rem nter andeLieferanten Küchentraum,unsere verwirkU f-Geräten ef N e, lichen Ihre Traumküche. ül sp ik

Lauf, Faunberg 1

Einen Beratungs-/Planungstermin vereinbaren Sie bitte unter Tel. 09123/9792-22 oder 9792-18

EHRLICH GUT · BIO IN UNSERER REGION

350_Lauf_Anzeige_Kuechenstudio_92x100mm_20150601.indd 1

Einladung zum Jubiläum 10 Jahre Biomarkt Lauf

01.06.15 10:23

Bio, regional, sozial und unbezahlbar!

Zehn Jahre bio, regional, sozial: Der Biomarkt bedankt sich bei den Bürgern von Lauf mit „unbezahlbar“ außergewöhnlichen Ideen: Programm Mittwoch, 26. Oktober 10 Uhr Brotanschnitt mit Bürgermeister Benedikt Bisping – das 10 Meter Rekord-Biobrot ab 10.30 Uhr Verkostung Rapunzel Bio-Neuheiten

10% RABA

TT

Donnerstag, 27. Oktober ab 10 Uhr Verkostung Italienische Bio-Feinkost 20 Uhr Filmvorführung „Der Bauer und sein Prinz“ (kostenlos, begrenzte Platzzahl, Voranmeldung)

L

auf ist Cittá della Bio – Samstag, 5. November eine lebenswerte Stadt 16 - 18 Uhr Verwöhnnachmittag mit Bio-Kosmetik (kostenlos, begrenzte Platzzahl, Voranmeldung) mit Herz, Hirn und gutem Bauchgefühl. Alles zusammen findet man seit zehn JahWo? Biomarkt Lauf, Simonshoferstr. 5 ren in der SimonshoferstraAnmeldung per Telefon (09123/84905) oder per Teilnehmerlis- ße. Vor genau zehn Jahren wagte die Bio-Pionierin Erite direkt im Biomarkt. ka Vogel einen großen Schritt. Sie investierte in die Zukunft – der Biobewegung und von Lauf – und eröffnete am 26. Oktober 2006 einen zeitgemäßen, 600 Quadratmeter großen „Bio-Supermarkt“ mit Bistro. Regionale Netzwerke Bio stand an einem Wendepunkt: Immer mehr Menschen wollen sich gesund ernähren. Zugleich finden sie immer weniger Zeit für den Marktbummel. „Der große Biomarkt war natürlich eine

riesige Herausforderung“, erinnert sich Erika Vogel. „Aber der Trend war eindeutig. Bio ist ein Lebensgefühl: Die Kunden möchten die Auswahl – Brot, Obst und Gemüse und Milchprodukte am liebsten aus der Region. Aber eben auch Körperpflege und fair gehandelten Kaffee, Getränke, eben alles aus einer Hand: von Feinkost und Wein bis zum Putzmittel für den gesunden Haushalt. Bei uns können sich die Menschen darauf verlassen, dass wir ganzheitlich denken und entscheiden.“ Was den Biomarkt der Grünen Stadträtin Erika Vogel vom Bio in den Supermarktregalen unterscheidet, ist ihr unermüdlicher Einsatz für die regionalen Bio-Betriebe.

Als Dankesc hö Region gibt n an die Bioe großen Biom s in den drei ärkten von 26 bis 28. Okt . ob zent Rabatt er zehn Proa dukte (auß uf alle Proer cher, Gutsc Presse, Bühe Nicht komb ine, Pfand. inierbar mit anderen Vorte ilen und lauf enden RabattAktionen).

Über 1000 regionale Bio-Artikel von 40 Erzeugern führt die „Biomarkt Lauf GmbH“. Diese hat – wie Erika Vogel selbst – schöne Töchter: den Biomarkt in Hersbruck, geleitet von Tochter Sofie Adelagun, und seit einem Jahr den Biomarkt in Eckental, geleitet von der jüngsten Tochter Ina Schuster. Gemeinsam bilden sie das fränkische BioTrio. Und so wächst die BioIdee in die nächste Generation.

Bieranstich von Bürgermeister Benedikt Bisping am 26. Oktober und 10 Uhr feierlich angeschnitten werden, erwirtschaften, geht als Spende an den Kulturverein „Arteschock“.

Nur gegen Voranmeldung Doch jetzt wird erst einmal gefeiert. Und da hat sich Erika Vogel etwas ganz Besonderes ausgedacht: „Bio ist unbezahlbar – und genauso ist mein Dankeschön an die Kunden.“ Was die zehn Meter „täglich Brot“, die statt

Und als besonderen Leckerbissen gibt’s per Sonderlizenz am Donnerstag (Anmeldung erforderlich) eine Vorführung von „Der Bauer und sein Prinz“, der berühmte Film über Prinz Charles, der in England öffentlich nicht gezeigt werden darf.


SEITE 8

MITTWOCH, 19. OKTOBER 2016

WiP-AKTUELL

Wenn Kusz auf Blues und E Osteoporose-Tag S S A G G latz p R Blues auf Kusz trifft t k r U L a M r B e f au

E S S A G G BUR E S S A G G BUR AUF – Die Deutsche Rheuma-Liga Landesverband Bayern informiert am Samstag, 22. Oktober, zusammen mit der Klinik und dem Institut für Physikalische und Rehabilitative Medizin über „Osteoporose – und dann?“ im Klinikum Nord, Mensa, Haus 51, Nürnberg. Von 10 bis 14 Uhr finden hochinteressante Fachvorträge über Bewähr-

am L

am L

tes und Neues in der medizinischen Osteoporosetherapie, mögliche Operationen, Schmerztherapien und konservative Behandlungsmöglichkeiten neben einer umfangreichen Industrieausstellung, Führungen und einem Imbiss statt.

tz a l p t k r a aufer M

Die Moderation übernimmt Ulrike Nikola vom BR.

latz p t k r a er M f u a L am

E S S A G G R U B am L

tplatz k r a M aufer

(Basteln, Tischdeko, Deko & Geschenke)

S

CHNAITTACH – Fitzgerald Kusz und Klaus Brandl hierzulande vorzustellen, hieße Wasser in die Pegnitz schütten. Wobei, der Vergleich mit der Pegnitz hat schon seinen Charme: Wie die Pegnitz von der Quelle zur Mündung oftmals ihr Gesicht verändert und doch immer die „Bengerdz“ bleibt, so stürmt das Duo manchmal vorwärts, um dann in eine stille, beschauliche Phase zu sinken, wo es mäandernd die Landschaft – will heißen: die fränkische Befindlichkeit – spiegelt, Wirbel verursacht, tiefgründig wird, auseinander driftet und wieder zusammenfindet.

(Basteln, Tischdeko, Deko & Geschenke)

(Basteln, Tischdeko, Deko & Geschenke)

Co

ffee to go!

Jetzt geht‘s los! Herbst- u. Weihnachtsbastelei! (Basteln, Tischdeko, Deko & Geschenke)

BA

KO

STE LN · DE GE SCHENKE

(Basteln, Tischdeko, Deko & Geschenke) Lauf, Burggasse 2, Tel. 09123/9981015 Mo.-Fr., 9-18 Uhr und Sa., 9.30-13 Uhr www.ingrids-bastelwelt.de info@ingrids-bastelwelt.de

TIGI®

IhR FRIseuR am Platz!

H A IR CA R E

TIGI

LATINO

Marktplatz 50, Eingang Burggasse 91207 Lauf, Tel. 0 91 23 / 8 26 00 Di – Fr 8 –18 h, Sa 7 –13 h, Termine n. Vereinb.

Haut und Haar

Richard Bingold

S toffe/G ardinen-Stoffe · Kurzwaren STOFFE · KURZWAREN Ä n d e r u n G S S c h n e i d e r e i ((AUCH a u c h LEDER) Leder) ÄNDERUNGSSCHNEIDEREI n Ä h m a S c h i n e n REPARATURANNAHME r e p a r at u r a n n a h m e NÄHMASCHNEN

Reste-Stuben / Stoffladen inh. e. Volkert

marktplatz 50 (eingang Burggasse) 91207 Lauf/peg. · tel./fax 0 91 23 / 28 22 di., do., fr. 9 – 13 uhr i 13.30 – 18 uhr mi. u. Sa. 9 – 13 uhr

w.friseur-liedtke.de w w

Burggasse 6 · 91207 Lauf Tel. 0 9123 / 27 86

OH N E TER MI N Öffnungszeiten: Di.– Fr. 9 –18 Uhr, Sa. 9 –14 Uhr

Um weiter beim Vergleich zu bleiben: Auch wer die beiden schon mehrfach gehört hat, dem geht es wie dem Wanderer an der Pegnitz entlang – er findet immer wieder neue, beschauliche, anregende Plätze und Eindrücke. Doch nun genug der ewig hinkenden Vergleiche: Besser getimt hätte der Auftritt von Klaus Brandl und Fitzgerald Kusz kaum sein können, hat doch ein gemeinsa-

koloriert von Brandls Gitarre, ruhig, gefühlvoll. Dieser introvertierten Szene folgt die raue Philosophie eines Fußgängerzonensandlers, die als Duett durchgelaufener Schuhsohlen endet. Dann stimmt Klaus eine Schaukelstuhlmelodie an, und prompt setzt sich Kusz gemütlich hin und zitiert aus seiner Kindheit, so mes Vorbild exakt an diesem Tag hautnah, dass alle im Saal ihre inden Nobelpreis für Literatur er- dividuelle Zeitreise zurück ins Flehalten: Bob Dylan. Das motiviert. gel- und Puppenalter erleben. Klaus Brandl bringt die Raddampfer vom Mississippi, die lässige Das kommentieren Birgit Maul und Ruhe der Prärie und ihre endlosen Michael Fröbius aus Schnaittach Weiten in den Badsaal, und Fitz- zustimmend mit „super, das mit der gerald Kusz erdet mit fränkisch Kindheit! So haben wir es erlebt, knappen, nüchternen Worten die da fällt einem immer mehr ein!“ Zuhörer wieder, bringt sie mit der Kusz wäre nicht Kusz, würde er auf trockenen Poesie des Dialekts zu- seine Lieblings-Versform, die Hairück auf einen Boden, auf dem so- ku, verzichten, auf diese kleinen gar das „Abbordheisla“ lyrisch Kunstwerke, diese Blitzlichter, die überhoben wird. Das Auditorium in drei kurzen Zeilen prägnant eiwird mitgenommen, schnippt, ne Situation fixieren. Die Künstler lacht, klatscht, schwingt in ent- experimentieren, wenn der „Ärspannter Atmosphäre. werd-Räbb“ mal spielerisch, mal fast drohend, des Franken erste TuFaszinierend, wie das Duo sich im gend besingt – die Arbeit. Lauf der Jahre immer besser aufeinander eingestimmt hat, wie sie Zwei bluesige Zugaben werden miteinander harmonieren, sich „erklatscht“ und Ina Schönwald Themen und Melodien zuspielen. zieht ihr Fazit: „Kusz ist Blues, und Das wird nie langweilig, weil sie der Blues ist fränkisch!“ Dem ist ihre Performance themengerecht nur noch hinzuzufügen, dass Klaus variieren, miteinander, gegenei- Brandl liebend gern hier auch einnander, im Wechselspiel und solo mal mit seiner Band auftreten würihre Eigenarten leben und doch de (warum nicht?) und Fitzgerald wunderbar zusammenpassen. Kusz – dem Dichter gebührt das letzte Wort – meint: „Das war doch Da möchte der Fitzgerald ein Ge- praktisch ein Heimspiel!“ dicht schreiben, fast unauffällig Vinzenz

Im Sturm des Kapitals L

AUF – Die tief- und pegnitzgründige Theatercompagnie kommt am Samstag, 22. Oktober, um 19.30 Uhr sowie am Sonntag, 23. Oktober, um 16 Uhr in den PZ-Kulturraum. Dabei haben sie das Stück „Im Sturm des Kapitals – Die Seeräuber entdecken die moderne Welt“. Sir Francis Drake segelte einst im Dienst der Königin. Seine karibischen Kumpane folgen nun einer anderen Herrschaft und geraten in den Sturm des Kapitals. Freilich entdecken sie damit auch eine für sie ganz neue, „moderne“ Welt. Jetzt sind ihre piratischen Tugenden auf ganz andere Weise gefragt. Ihr Handwerk gerät ins Schlingern, ja buchstäblich ins Kentern, denn ein Tastendruck genügt, um Milliarden zu „entern“. Das Stück ist eine Satire auf die heute regierende, gewinnmaximierte Welt- und Werteordnung, der sich niemand entziehen kann. Die tief- und pegnitzgründige The-

atercompagnie unter der Regie von Der Eintritt kostet 18,50 Euro, mit Wolfgang Junga steuert den Vier- ZAC-Karte 14,80 Euro und ermämaster, pardon … den Vierakter, ßigt 13,50 Euro. mit musikalischem Schwung über das Deck der Kulturraum-Bühne.


MITTWOCH, 19. OKTOBER 2016

SEITE 9

WiP-DIE JUNGE SEITE

Lachsäcke im Wettstreit Lustiger Tobe-Wettkampf für draußen: Jeweils zwei Kinder – es können vier bis 16 Mitspieler im Alter zwischen vier und acht Jahren sein – schlüpfen in einen alten Bettbezug und legen sich am Start einer Rennstrecke so auf den Boden, dass sie seitlich zum vorgeschriebenen Ziel rollen können. Sobald die Bezüge zugeknöpft sind, erfolgt das Startsignal. Sobald sich die „Säcke“ in Bewegung setzen, kommt es garantiert auch zu lautem Gekicher aus den Laken. Sieger ist der Lachsack, der zuerst das Ziel erreicht. Er erhält einen Preis.

Lösung: 1. Holz 2.Oboe 3. Loch 4.Zehn

Rätsel Trage waagerecht und senkrecht ein: 1. Material zum Schnitzen 2. Holzblasinstrument 3. fehlende Stelle 4. Ziffer

© purplequeue - fotolia.com

Luca ist ein Stollenheld L

AUF – Luca Voigt aus Lauf an der Pegnitz ist „Stollenheld des Monats Oktober“. Im großen OnlineVoting setzte sich Luca vom SK Lauf heute mit 41 Prozent aller Stimmen gegen seine Mitbewerber durch. Mit seinem tollen Tor im Spiel gegen den SV Burgweinting begeisterte er nicht nur seine Familie und Mitspieler, sondern auch die StollenheldenJury mit prominenten Mitgliedern wie Hans Sarpei und Frank Buschmann, die Lucas´ Treffer zuvor als eines von fünf Nachwuchstoren nominiert hatte. Letztendlich wählte die Online-Community den achtjährigen Nachwuchskicker auf den ersten Platz vor Bixente Mannel (7 Jahre) aus Buttlar und dem Drittplatzierten Henry Brose (11 Jahre) aus Glindow. Damit sicherte sich Luca nicht nur Siegertitel und Pokal, sondern auch die Teilnahme am großen Jahresentscheid 2016 und seiner Mannschaft einen neuen Trikotsatz sowie weitere Preise im Wert von 1000 Euro für den ganzen Verein.

sam mit Sportkommentator Frank „Buschi“ Buschmann die Initiative gegründet hat, freut sich über den Erfolg der Nachwuchsinitiative: „Uns freut sehr, dass die ‚Stollenhelden‘ von Eltern, Nachwuchsspielern und Vereinen so positiv angenommen werden. Mit der Initiative würdigen wir die Leistung der Nachwuchsfußballer und der Ehrenamtlichen und möchten sie zusätzlich für den Sport motivieren.“ dem Kinder- und Jugendfußball bis fünfzehn Jahre und küren Torjägerinnen und Torjäger mit ihrer Mannschaft zu den „Stollenhelden des Monats“. Zu gewinnen gibt es Preise im Wert von über 1000 Euro. Unter allen Siegern wird schließlich der „Stollenheld des Jahres“ ermittelt – mit einer neuen Chance auf attraktive Gewinne für junge Torschützen und ihre Mannschaft.

Die „Stollenhelden“ suchen schon wieder fleißig nach neuen tollen und außergewöhnlichen Nachwuchstoren: Im Oktober wird der nächste „Stollenheld des Monats“ für sein tolles Tor prämiert und auch für diese Abstimmung können ab sofort Videos eingereicht werden.

Alle weiteren Informationen zum Nachwuchsförderprojekt gibt es auf der Website Die „Stollenhelden“ suchen Stephan Althoff, Leiter Kon- www.stollenhelden.de sowie monatlich das tollste und au- zernsponsoring der Deut- unter „Stollenhelden“ auf ßergewöhnlichste Tor aus schen Telekom, der gemein- Facebook und YouTube.

Exklusives Musikfestival zu gewinnen N

ÜRNBERGER LAND – Welche Schule gewinnt das Exklusiv-Konzert mit Rapper MoTrip, Sängerin Namika und YouTube-Star Kayef? Die AOK sucht dafür unter den weiterführenden Schulen den AOK-Schulmeister. Der bundesweite Wettbewerb startet jetzt mit einem Online-Quiz unter www.aokschulmeister.de.

Finalwettkampf gegeneinander an. Zusätzlich wird eine sogenannte Wildcard unter allen teilnehmenden Schulen verlost. Wer sie gewinnt, nimmt ebenfalls am FiSchülerinnen und Schüler nale teil. können hier bis zum 14. Dezember fünf Fragen rund um Für den Fidie Themen Allgemeinbil- nalwettkampf dung, Gesundheit, Lifestyle kommt im und Musik aus einem gro- Frühjahr ßen Fragenpool beantwor- 2017 das ten. Ziel ist es, möglichst AOK-Schul- Rapper MoTrip hat sich für seinen Auftritt etwas viele Punkte für die eigene meister-Mo- Besonderes vorgenommen: „Wie ich mich kenne, Schule zu sammeln. Die bil zu allen 17 werde ich einen exklusiven Text schreiben, der Teilnahme am Quiz ist für qualifizierten auf die Gewinnerschule zugeschnitten ist, und die User mehrfach möglich. Schulen. Ne- ihn auf der Bühne performen.“ ben einem „Je öfter Schüler einer Schu- Bewegungsparcours, bei Schulmeister und kann die le die gestellten Fragen im dem Schnelligkeit, Ge- Stars hautnah an der eigeInternet richtig beantwor- schick, Teamgeist und Grips nen Schule erleben. ten, desto höher ist die Chan- gefragt sind, erwarten die ce, als bayerischer Landes- Schüler kleine Pausenkon- Infos zum AOK-Schulmeissieger hervorzugehen“, so zerte von regionalen Bands. ter gibt es unter www.aokFriedrich Adelmann, Schulon.de, auf www.faceberater von der AOK in Lauf. Wer bei diesen Wettkämp- book.com/aokon.de oder bei Die besten Schulen aller fen die Nase vorn hat, si- Friedrich Adelmann unter Bundesländer treten beim chert sich den Titel AOK- 09123/94486.


SEITE 10

WiP·Wochenhoroskop www.despasst.de

21.03.-20.04.

MITTWOCH, 19. OKTOBER 2016

WiP-RATGEBER

Bankschließfach mit Versicherung

21.05.-21.06.

Zwillinge · In Ihrem Privatleben kriselt es gewaltig. Diese ständigen Streitereien scheinen Ihr Nervenkostüm ganz schön zu strapazieren. Versuchen Sie sich eine Auszeit zu nehmen, um Ihre privaten Angelegenheiten nicht mit den beruflichen Aufgaben zu vermischen. Krebs · Ihre Arbeit scheint immer mono-

22.06.-22.07.

toner zu werden. Das denken Sie zumindest. Lassen Sie sich jetzt aber nur nicht verunsichern. Konzentrieren Sie sich weiterhin auf Ihre Arbeit, um ein gutes Ergebnis zu erzielen.

Löwe · Sie haben Ihr Ziel immer klar vor Au-

23.07.-23.08.

gen. Voller Ehrgeiz und Tatendrang verfolgen Sie dieses auch. Mars schenkt Ihnen noch die nötige Energie, um noch schneller an Ihr Ziel zu gelangen. In Ihrem Privatleben läuft alles nach Plan.

Jungfrau · Sie sollten diese Woche nut-

24.08.-23.09.

zen, um endlich ein bisschen Ordnung in Ihr Leben zu bringen. Trennen Sie sich von alten und ungenutzten Dingen und schaffen Sie sich mehr Freiraum. Gehen Sie systematisch vor, um den Überblick zu behalten.

Waage · Sie und Ihr Partner befinden

24.09.-23.10.

sich auf einer Wellenlänge. Sie können sich stets aufeinander verlassen und stehen auch schwierige Situationen gemeinsam durch. Sie sind ein eingespieltes Team und können Ihrem Gegenüber blind vertrauen.

Skorpion · Der Ehrgeiz hat Sie gepackt.

24.10.-22.11.

Sie möchten hoch hinaus und am liebsten alles mit einem Mal machen? Was hält Sie davon ab? Legen Sie endlich los und warten nicht länger. Beweisen Sie sich selbst, dass Sie alles schaffen können.

Schütze · Sie genießen Ihr Leben in vol-

23.11.-21.12.

22.12.-20.01.

len Zügen. Feiern, Spaß und Freundschaft gehören zu einem glücklichen Leben dazu, jedoch sollten Sie den Blick für das Wesentliche nicht aus den Augen verlieren. Bei der Arbeit sollten Sie sich jetzt zurückhalten.

Steinbock · Sie sind voll auf Harmonie eingestimmt. Sie lieben es, etwas mit Ihrem Partner zu unternehmen. Sie befinden sich auf einer Wellenlänge und die gemeinsame Zeit scheint wie im Flug zu vergehen. In Ihrer Partnerschaft herrscht Zufriedenheit. Sie können über alles reden. Wassermann · Um Sie herum scheint al-

21.01.-19.02.

les im Chaos zu versinken. Lassen Sie sich davon nur nicht verunsichern. Arbeiten Sie so weiter wie bisher und geben Sie dem Stress keine Chance. Ihr Partner wird Ihnen in dieser Zeit zur Seite stehen.

Fische · In dieser Woche macht Ihnen

20.02.-20.03.

die Arbeit besonders viel Spaß. Sie blühen total auf. Sie harmonieren mit den Kollegen und erreichen im Team vorzeigbare Ergebnisse. Von Ihrem Vorgesetzten bekommen Sie die Anerkennung, nach welcher Sie sich gesehnt haben.

Mittwoch, 19.10. Hohenstadt · MarkgrafenApotheke im PEZ, Happurger Str. 15, Tel. 09154/916253 Mi., 8 Uhr, bis Do., 8 Uhr

Pegnitz · Franken-Apotheke, Hauptstr. 24, Tel. 09241/2045 Mi., 8 Uhr, bis Do., 8 Uhr

Stier · Zurzeit machen Sie es Ihren Vorge-

21.04.-20.05.

HOTLINE: 0800 2282280

Lauf · Johannis-Apotheke, Johannisstr. 15, Tel. 09123/2647 Mi., 8.30 Uhr, bis Do., 8.30 Uhr

Widder · Seien Sie nicht immer so bescheiden. Bescheidenheit ist zwar eine Tugend, jedoch wird Sie dies in Ihrem Leben nicht weit bringen. Trauen Sie sich mehr zu und beweisen Sie so Mut. Bewerben Sie sich auf die nächste Stellenausschreibung. setzten aber auch nicht leicht. Sie haben Ihr Ziel zwar immer klar vor Augen, jedoch lassen Sie sich von einem Kollegen leicht verunsichern. Lassen Sie sich nur nicht von Ihren Vorhaben abbringen.

Apothekennotdienst

W

er sich vor Diebstahl schützen will, kann Wertgegenstände in einen Safe packen. Mieten Verbraucher ein Bankschließfach, sollten sie prüfen, ob im Vertrag eine Versicherung eingeschlossen ist oder sie eine extra Police brauchen. Schmuck, Münzen, aber auch Festplatten können Verbraucher bei der Bank oder Sparkasse deponieren. Was man genau im Banksafe lagert, bleibt jedem selbst überlassen – nur illegale Dinge wie explosive Materialien sind verboten. Doch bevor man die Gegenstände dort lagert, rät Markus Feck von der Verbraucherzentrale NordrheinWestfalen: „Verbraucher sollten unbedingt eine Liste der deponierten Gegenstände machen, am besten mit Fotos.“ Die verwahrten Wertsachen könnte man auf einer Tageszeitung fotografieren, empfiehlt Julia Topar vom Bundesverband deutscher Banken: „Dann ist das aktuelle Datum sichtbar und man kann im Fall der Fälle belegen, was an einem bestimmten Tag im Schließfach war.“ Das sei wichtig, zumal geschickte Langfinger auch Schließfächer knacken können. Verbraucher sollten deshalb auch die Haftungs-

frage mit dem Geldinstitut abklären. Ob die Bank für Schäden oder Diebstahl aufkommt, ist unterschiedlich geregelt. Die Wertgegenstände sind nicht immer automatisch über die Miete des Bankschließfachs versichert. „Es kommt auf den Vertrag an, den man zur Anmietung des Schließfachs mit dem Geldinstitut abschließt“, sagt Topar. Bei manchem Geldinstitut ist eine Versicherung im Mietpreis enthalten – bei anderen nicht, dann können Geschädigte unter Umständen leer ausgehen. „Das Geldinstitut selbst muss den Schließfachmieter nur entschädigen, wenn es den Schaden selbst verschuldet hat“, erklärt Kerstin Backofen von der Stiftung Warentest. Eine Versicherung für den Banksafe können Mieter fast immer direkt über die Bank bekommen, sagt die Finanzexpertin. Diese greift bei Schäden durch Raub, Feuer, Leitungswasser und Diebstahl – teilweise erstreckt sich der Schutz auch auf Schäden durch Blitzschlag oder Rauch. Bevor Verbraucher sie extra abschließen, sollten sie bei ihrer Hausratsversicherung nachfragen – oft sei der Inhalt eines Bankfachs auch abgesichert, betont Topar.

E

Darauf weist Silke Schwartau hin, Lebensmittelexpertin bei der Verbraucherzentrale Hamburg. Wer es süßer mag, greift vielleicht zu Hüttenkäse mit Beeren, Obstsalat mit Quark oder auch einem Smoothie aus verschiedenen Früchten.

Lauf · Markt-Apotheke, Marktplatz 3, Tel. 09123/3061, 3062 Do., 8.30 Uhr bis 20 Uhr Schnaittach · Markt-Apotheke, Marktplatz 15, Tel. 09153/92880 Do., 20 Uhr, bis Fr., 8.30 Uhr

Lauf · Schloss-Apotheke, Altdorfer Str. 39, Tel. 09123/3500 Sa., 8.30 Uhr bis 20 Uhr Stadt-Apotheke, Marktplatz 31, Tel. 09123/2377 So., 8.30 Uhr, bis Mo., 8.30 Uhr Pegnitz · Hirsch-Apotheke, Hauptstr. 74, Tel. 09241/1480 Sa., 8 Uhr, bis So., 8 Uhr Röthenbach · Pegnitz-Apotheke, Grabenstr. 12, Tel. 0911/577125 Sa., 20 Uhr, bis So., 8.30 Uhr Sulzbach-Rosenberg · Marien-Apotheke, Spitalgasse 1, Tel. 09661/87250 Sa., 12 Uhr, bis So., 8 Uhr

Montag, 24.10. Schwaig · Rosen-Apotheke, Röthenbacher Str. 1, Tel. 0911/500335 Do., 20 Uhr, bis Fr., 8.30 Uhr

Hersbruck · Bahnhof-Apotheke, Nürnberger Str. 9, Tel. 09151/3044 Mo., 8 Uhr, bis Di., 8 Uhr

Sulzbach-Rosenberg · Loderhof-Apotheke, Uhlandstr. 4 1, Tel. 09661/2300 Do., 8 Uhr, bis Fr., 8 Uhr

Lauf · Adler-Apotheke, Friedhofstr. 3, Tel. 09123/2180 Mo., 8.30 bis 20 Uhr

Freitag, 21.10.

Rückersdorf · St.-GeorgsApotheke, Hauptstr. 28, Tel. 0911/579389 Mo., 20 Uhr, bis Di., 8.30 Uhr

Lauf · Medicon-Apotheke, Marktplatz 50, Tel. 09123/82080 Fr., 8.30 Uhr, bis Sa., 8.30 Uhr Neukirchen b. SulzbachRosenberg · Rathaus-Apotheke, Hauptstr. 39 a, Tel. 09663/562 Fr., 8 Uhr, bis Sa., 8 Uhr

Sulzbach-Rosenberg · St. Anna-Apotheke, Rosenberger Str. 31, Tel. 09661/4065 Mo., 8 Uhr, bis Di., 8 Uhr

Dienstag, 25.10.

Auerbach · Marien-Apotheke, Unterer Markt 31, Tel. 09643/737 So., 8 Uhr, bis Mo., 8 Uhr

Hersbruck · Apotheke im City-Park, Steingasse 1 b, Tel. 09151/908950 Di., 8 Uhr, bis Mi., 8 Uhr Lauf · Franconia-Apotheke, Simonshofer Str. 51, Tel. 09123/9626250 Di., 8.30 Uhr bis 20 Uhr

Hersbruck · Spital-Apotheke, Prager Str. 22, Tel. 09151/2802, 3362 Sa., 12 Uhr, bis So., 8 Uhr

Röthenbach · Stadt-Apotheke, Rückersdorfer Str. 18, Tel. 0911/577280 Di., 20 Uhr, bis Mi., 8.30 Uhr

Samstag/Sonntag 22./23.10.

mag

Gesunde Snacks: Bitte griffbereit inmal in die Chipstüte gegriffen, kann man gar nicht mehr aufhören. Wer Kalorien sparen möchte, sollte deshalb zu herzhaften Snacks wie Gewürzgurken oder Cornichons greifen. Natürlich gehen auch Gemüsestückchen, etwa Paprikastücke, Möhrenstifte oder Cocktailtomaten.

Donnerstag, 20.10.

Stadt-Apotheke, Unterer Markt 16, Tel. 09151/2443 So., 8 Uhr, bis Mo., 8 Uhr

Wichtig ist, dass man das Gesunde direkt in greifbarer Nähe hat – das Besorgen von Schokolade und Chips dagegen aufwendig wäre. Denn diese enthalten oft einen Mix aus Zucker, Fett und Weißmehl und sehr viele Kalorien – machen aber nicht satt. Im Gegenteil: „Stehen Geschmacksverstärker oder Aromastoffe auf der Zutatenliste, können auch diese Inhaltsstoffe zum Mehressen verleiten“, sagt Schwartau. „Denn sie entfalten einen intensiven Geschmack auf der Zunge, und wenn dieser wieder verfliegt, möchte der Körper mehr davon.“ mag

Notfalladressen RETTUNGSDIENST, NOTARZT Tel. 112

Sa, So und Feiertags 9-13 und 15-18 Uhr. Fr und Mi findet keine Sprechstunde statt.

ÄRZTLICHER BEREITSCHAFTSDIENST

FRAUENÄRZTLICHER NOTDIENST

Tel. 116 117

BEREITSCHAFTSPRAXIS

im Krankenhaus Hersbruck Mi, Fr 17 - 18 Uhr, Sa, So und Feiertage 10 - 12 und 16 - 18 Uhr, Tel. 09151/738102

NOTFALLPRAXIS

im Krankenhaus Lauf (außer für Schwaig /Rückersdorf), Tel. 09123/180-600, Fr., 18 - 20 Uhr, Sa./ So. und Feiertage 9 13 und 15 - 18 Uhr, Mittwoch 15 bis 19 Uhr

KINDERNOTFALLPRAXIS im Krankenhaus Lauf, Tel. 09123/180650

Vermittlung zu diensthabendem Frauenarzt/ärztin über Tel. 116 117 tägl. ab 18 Uhr, Mi. & Fr. ab 13 Uhr, Sa, So und Feiertage

KRANKENHÄUSER

Lauf, Tel. 09123/1800 Hersbruck, Tel. 09151/7380 Altdorf, Tel. 09187/8000

POLIZEI

110

FEUERWEHR 112

GIFTNOTRUF 089 19240


MITTWOCH, 19. OKTOBER 2016

SEITE 11

WiP-AKTUELL

Spenden für Kinderspielplatz R

EICHENSCHWAND – Auf Einladung des SPD-Ortsverbandes Reichenschwand hielt Gerhard Liwanetz (rechts, mit SPDOV-Vorsitzender Iris Lederer) im Bürgerhaus einen Vortrag, über seinen Einsatz für den Senior Expert Service in Nepal. Kurzweilig und mit Anekdoten gespickt informierte er die interessierten Zuhörer über die Situation in Nepal nach dem Erdbeben und seine dortigen Projekte. „Keine Angst, Ihre heutigen Spen-

Lager-Räumungsverkauf

Spendengelder der „roten Genossen“ und aller anderen Gäste, Spielgeräte gebaut. „Warum ein Spielplatz in dieser großen Not?“, fragte jemand. „Weil Kinder auch in Nepal die Zukunft sind und dieser Spielplatz eine Blaupause für viele weitere Schulen und Parkanlagen werden soll“. Übrigens: Fortsetzung folgt. Im Frühjahr 2017 wird Liwanetz wieder nach Katmandu fliegen, um beim dengelder gehen nicht in die- deraufbau dieser Touristen- Aufbau der Spielgeräte dasen Kaiserpalast“, bemerkte attraktion zeigte. Stattdessen bei zu sein und zu unterer, als er Fotos vom Wie- werden mit Unterstützung der stützen.

Umfangreiche Schulung für Imker

Blusen bis Größe 52

jetzt nur noch

Lauf, Altdorfer Straße 7

10,-

Damen- u. Brautmoden www.nabermoden.de

...engagiert und kompetent Wir kümmern uns um Ihre Gesundheit . . .

Avène Gesichtspflege

• Jetzt neu bei uns!

mit Thermalwasser für empfindliche Haut • aus Mineralstoffen, Spurenelementen und Kieselerde • hautberuhigend, reizlindernd, entzündungshemmend

Das Team der Bahnhof-Apotheke freut sich auf Sie! Apothekerin Petra Rathjen e.K., Nürnberger Str. 9, 91217 Hersbruck Tel. 09151/3044, Fax 09151/70204, Geb.-freie Tel. 0800/5633356 E-Mail: info@bahnhof-apotheke-hersbruck.de, www.bahnhof-apotheke-hersbruck.de

Schmuckschmiede Sabine Müller Wegen Teilnahme an der Consumenta, Halle 9, Stand C 70,

Rumpf erläuterte den Imkern die verschiedenen jahreszeitabhängigen Möglichkeiten der Varroabehandlung, verschiedene Möglichkeiten zur Einwinterung und Winterfütterung sowie das Vorbeugen und Erkennen von Faulbrut. Die aus Asien stammende Varroamilbe ist ein Parasit, der sowohl die ausgewachsene Biene als auch die Brut der Bienen schädigt. Mit zunehmender Bruttätigkeit der Bienen im Frühjahr vermehrt sich auch die Vorraomilbe ensprechend. Daher sollte die Varroabehandlung nicht als ein-

malige Maßnahme sondern als eine das Bienenjahr begleitenden Aufgabe des Imkers gesehen werden. Rumpf informierte darüber, dass es sehr wichtig sei, bereits im Frühjahr mit der Entnahme von Drohnenbrut und im Sommer mit der Bildung von Ablegern die Varroabelastung im Bienenvolk zu reduzieren. Nach dem Ende der Honigsaison muss, gesetzlich geregelt, gegen die Varroamilbe behandelt werden. Hierzu stehen dem Imker Präparate mit pflanzlichen ätherischen Ölen (meist Thymol) wie auch die Behandlung mit Verdunstung von Ameisensäure zur Verfügung. Die Ameisensäuremethode wurde von einigen Imkern kritisch diskutiert, da die Wirkung auch für die Bienen schädlich sein kann und die Methode nur bei optimalen Witterungsbedingungen Wirkung zeigt. Ebenso wurde vielfach kritisiert, dass alternative und sanfte Behandlungsmethoden, wie sie in Ländern wie Österreich oder der Schweiz angewendet werden, in Deutschland nicht zugelas-

ist mein Geschäft vom 22.10. bis 01.11.2016 geschlossen. bei hoher Konzentration im X X X X Markttermine Winter 2016 X Bienenstock bricht die X Sonntag, 06.11. Schwandorf Oberpfalzhalle Weihnachts-/Kunsthandwerkermarkt Krankheit aus. Wie kommt es ACC Weihnachtsimpressionen aber meist im späteren Som- Sonntag, 13.11. Amberg Sa./So. 26./27.11. Hartenstein Burg mer zum Ausbruch der Er- Sa./So. 03./4.12. Auerbach Opf. Maffei Bergw. Burgweihnacht Bergwerksweihnacht krankung? Ursächlich hierfür ist das abnehmende Fut- Düsselbach 16 • 91247 Vorra • 09152-986 363 • sabine.mueller-duesselbach@t-online.de terangebot, so dass auch un„Man muss Glück teilen, um es verschlossene Glascontainer zu multiplizieren.“ von Bienen und anderen InFür die Winterbehandlung sekten aufgesucht werden. empfiehlt sich während der brutfreien Zeit die Oxalsäu- Ungereinigte Honiggläser www.sos-kinderdoerfer.de rebehandlung, bei welcher können hier zur AnsteANZEIGE eine oxalsäurehaltige Zu- ckungsquelle werden, da ckerlösung auf die Bienen ausländische Honige oft mit SOSKD_Anzeige_IM0_Mini_92x25_4c_RZ.indd 1 22.04.15 geträufelt wird. Wie bei der Faulbrutsporen belastet sein Ameisensäurebehandlung ist können. Wird die Bienenauch bei der Anwendung der brut dann mit dem stark beOxalsäure unbedingt auf den lasteten Honig aus dem GlasArbeitsschutz zu achten. container gefüttert, stirbt sie aufgrund der Infektion. Das TIPP Verschiedene Methoden zur infizierte Bienenvolk wird Ermittlung der Varroabela- immer schwächer, wird stung (Puderzuckermethode schließlich von anderen Bieund Auswaschmethode) so- nenvölkern ausgeräubert, wie deren Zuverlässigkeit wodurch auch diese Bienenwurden vorgestellt und durch völker infiziert werden. die anwesenden Imkerinnen und Imker nicht nur hinsicht- Bei nachgewiesenem Befall lich Praktikabilität angeregt mit amerikanischer Faulbrut diskutiert. wird vom Veterinäramt ein Sperrbezirk ausgerufen und Mit einem Vorurteil räumte die betroffen Bienenvölker Wohnraum schaffen ohne Grundstück: Rumpf gründlich auf: Die werden in den meisten Fäl- Gerümpel-Dachboden wird Wohnstudio Faulbrut ist keine Bienener- len abgetötet – für jeden Im- Wir praktizieren mit schlecht bis Raumhöhe: Optimal, wenn das krankung, die auf Schlam- ker ein sehr trauriges Ereig- gar nicht gedämmten Dächern Dach einen Drempel (Kniestock) noch immer eine gigantische hat und die Dachschräge beiperei des Imkers zurückzu- nis! Energieverschwendung. Zu- spielsweise in einer Höhe von führen ist. Faulbrutsporen Daniel Breuer gleich verschwenden wir aber mindestens 80 Zentimetern bekommen natürlich vor. Erst auch eine andere Ressource: Der ginnt. Dann ist das Dach meist

sen sind. Für die Ameisensäuremethode stellte Martin Rumpf neue teilautomatische Verdunster vor, welche die Anwendung der Ameisensäuremethode vereinfachen und als Langzeitmethode anwendbar machen sollen.

Marie von Ebner-Eschenbach

Küss Dein Dach wach

Ein Ort für die Schönheit N

EUNKIRCHEN – Nach einigen Wochen der Eingewöhnung lud Sandra Zeltner, Inhaberin des Kosmetikstudios „Cosmebalance“ zu einem „Tag der offenen Tür“ in ihre neuen Räumlichkeiten ein. Neben zahlreichen Neugierigen und einigen Neukunden ließen es sich auch viele Stammkunden nicht nehmen, vorbeizuschauen und zum gelungenen Einstand zu gratulieren. Unter anderem waren die Präsentation der neuen Herbst- und Winterartikel sowie eine kleine Schmuckausstellung der Firma „The

ANZEIGE

übertraf die Erwartungen der Jungunternehmerin bei weitem. Diese durfte sich zudem über reichhaltige Geschenke zum Start im eigenen Geschäft freuen. Im Gegenzug überreichte Sandra Zeltner als kleines Dankeschön, stilgerecht in den Farben des Firmenlogos, jedem Gast eine Rose mit beigefügtem Gutschein.

Front Face“ aus Lauf die Hingucker. Ein weiteres Highlight war auch ein kleines Gewinnspiel, bei dem die beiden achtjährigen Lukas und Felix aus Lauf die

2015/1

H

EDERSDORF – Etwa 25 Imkerinnen und Imker aus dem Imkerverein Schnaittach sowie den Nachbarvereinen, darunter auch Neuimker, nahmen im Rahmen der monatlichen Imkerversammlung an einer Schulung zu den Themen Varroabehandlung, Einwinterung und Faulbruterkennung teil. Martin Rumpf, Sachgebietsleiter am Fachzentrum für Bienen in Triesdorf und Bienenfachwart in Greding, versorgte die Imker mit viel interessantem und aktuellem Wissen, das nicht immer unkommentiert blieb und angeregt diskutiert wurde.

Glückslose zogen. Beim Genuss kulinarischer Köstlichkeiten gab es natürlich viel Gesprächsstoff und der äußerst gelungene und kurzweilige Nachmittag

Die Stammkundinnen, die sie von ihrer ersten beruflichen Station in Lauf nach Neunkirchen begleiteten, lobten ihren Mut zum eigenen Geschäft und wünschten ihr weiterhin viel Erfolg.

Raum unterm Dach, der oftmals nur als Gerümpel-Lager genutzt wird, könnte mit einem Ausbau eine Aufwertung des gesamten Gebäudes bedeuten – und unter Umständen eine willkommene Zusatzeinnahme bringen, wenn dort etwa eine Mietwohnung entsteht. Ob selbstgenutzt oder vermietet: Auf jeden Fall wird Wohnraum gewonnen, ohne dass man dafür extra ein Grundstück anschaffen muss. Wer sich für den Dachausbau entscheidet, muss drei Punkte besonders im Auge behalten: Die Raumhöhe (sind die neuen Wohnflächen gut nutzbar?), die Dachdämmung (bis zu 30 Prozent der Raumwärme geht bei ungedämmten Gebäuden durchs Dach verloren) und die Belichtung.

vollständig nutzbar. Vorausgesetzt die Dachneigung ist 30 Grad oder größer. Dämmung: Inzwischen gehört es fast zum Allgemeinwissen, dass die Dämmung der Dachschrägen mindestens 24 Zentimeter dick sein soll. Bei Naturdämmstoffen wie Zelluloseflocken, Holzweichfaserplatten, Hanf oder Flachs wegen der nicht ganz so günstigen Wärmeleitstufe dieser Produkte ein paar Zentimeter dicker dämmen und auf jeden Fall auf die hundertprozentige luftdichte Ebene achten. Belichtung: Als Faustformel kann man für die erforderliche Fensterfläche den Ansatz „zehn bis zwölf Prozent der Raumgrundfläche“ nehmen. Schön, wenn man den Giebel verglasen kann: toller Wohneffekt, toller Ausblick.

MODERNISIERUNGSOFFENSIVE MITTELFRANKEN

Mehr Informationen unter www.modernisierungsoffensive.com

15:51


SEITE 12

MITTWOCH, 19. OKTOBER 2016

WiP-AKTUELL

„Erwartungsvoll“ – eine Vernissage im Sebastian Fackelmann Haus H

ERSBRUCK – Wechselnde Kunstausstellungen an den hellen Wänden des Bürgercafés erfreuen immer wieder Mieter und Besucher des Sebastian Fackelmann Hauses. Gespannt darf man nun auf eine neue Ausstellung von Gemälden sein, die bis Mitte Dezember zu sehen ist. Unter dem Titel „Erwartungsvoll“ stellt erstmals Anke Hahn in den Räumlichkeiten

Ballons am Herbstmarkt S

CHNAITTACH – Der VdK-Stand am Herbstmarkt in Schnaittach war auch heuer wieder das Ziel von Besucherinnen und Besuchern des Marktes. Viele Interessierte ließen sich umfangreich über den Sozialverband VdK informieren und deckten sich ausreichend mit Info-Material ein, das sie daheim nochmals durchlesen wollten. Aber auch die Kleinsten bekamen glänzende Augen, wenn sie einen Luftballon in die Hand bekamen.

Am Freitag, 21. Oktober, findet ab 16 Uhr die Vernissage statt, zu der alle Interessierten ins Sebastian Fackelmann Haus in der Amberger Straße 47 eingeladen sind. Hahn freut sich auf angeregte Gespräche mit den Besuchern. Einleitende Worte

zu den Kunstwerken wird Mona von Meding sprechen. Die Ausstellung ist anschließend während der Zeiten des Bürgercafés – also immer dienstags und donnerstags von 14 bis 17 Uhr – geöffnet. Nähere Informationen erhalten Interessierte im Caritasbüro im Sebastian Fackelmann Haus unter der Telefonnummer 09151/ 6095991.

Nachkirchweih der Senioren von St. Otto AUF – Auch in diesem Jahr fand im Pfarrsaal wieder eine „Nachkirchweihfeier“ des Seniorenkreises der katholischen Pfarrgemeinde St. Otto statt. Über ein volles Haus freute sich das Betreuer-Team, das sich wie schon so oft ein kontrastreiches Programm ausgedacht hatte.

G. Herrmann · 09154/9154678 Hohenstadt im PEZ

Beratung Planung Montage - alles aus einer Hand www. kleines-kuechenhaus.de

Thymian-Kartoffeln im Backofen Zutaten für 4 Portionen: 4 große Kartoffeln Thymian Salz, Pfeffer

Anke Hahn malt schon seit vielen Jahren. Ihre Bilder entstehen spontan und impulsiv. Die Farbkompositionen spiegeln ihre Gefühle im Alltagsleben wider, so beschreibt Hahn ihr Schaffen mit ihren eigenen Worten: „Ich lasse mich auch gern beim Spazierengehen von der

Natur inspirieren. Meine kreativen Fähigkeiten zu malen ergänzen Mona von Meding, Klemens Wuttke und Roswitha Farnsworth.“

L

Text & Foto: Christina Täuber

Das Rezept der Woche präsentiert

aus. Allerdings ist es nicht die erste Ausstellung der in Hersbruck wohnhaften Künstlerin.

Öl (Olivenöl) Knoblauch 1 Pck. Schafskäse

Zubereitung: Kartoffeln in Scheiben schneiden (nicht schälen!) und auf ein Backblech legen, am besten vorher Backpapier darunter legen. Danach eine Sauce aus Olivenöl, Thymian, Salz, Pfeffer und etwas Knoblauch mixen und die Kartoffelscheiben damit einpinseln. Danach in Scheiben geschnittenen Schafskäse auf die Kartoffeln legen. Zwischenzeitlich den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Die Kartoffelscheiben gut 15-20 Minuten im Backofen lassen. Wer keinen Thymian mag, kann auch Rosmarin nehmen. Schmeckt super zu allem Kurzgebratenem, aber auch ohne Fleisch mit etwas Kräuterquark.

Für die passende musikalische Umrahmung war Alleinunterhalter Heinz Becker verantwortlich. Als „Franken-Wecker“ heizte er der „Kirchweihgesellschaft“ mit Stimmungs- und Tanzliedern kräftig ein, so dass die frisch gezapfte Maß Bier und die herzhaften Grill-Bratwürste den Senioren noch mal so gut schmeckten. Einen besonderen Höhepunkt des Nachmittags setzte das Vororchester der Laufer Stadtstreicher unter der Leitung von Musikpädagogin Heidi Braun (Bild). Unter dem Motto „Musikalische Reise in den Urlaub“

spielten die fünf Geigerinnen und eine Cellistin Quartette der englischen Komponistin Sheila Nelson. Den jungen Musikerinnen war die Freude an ihrem Auftritt förmlich anzusehen. Und so übertrug sich deren gute Laune auch auf die Zuhörer. Diese sparten nicht mit kräftigem Applaus und ließen die Akteure nicht ohne Zugabe gehen. Passend zum Thema spielten die jungen Künstler noch ein lustiges Stück, das die Fahrt einer

Dampflokomotive lerisch darstellt.

lautma-

Mit nochmaligem Applaus und einer süßen Belohnung verabschiedeten die Senioren schließlich das kleine Orchester. Leider neigte sich der kurzweilige Nachmittag wieder mal viel zu schnell seinem Ende zu und alle waren sich einig: „Schön war es wieder bei unserem St. Otto-Senioren-Treff“. Jürgen Beranek

„Bier ist der Wein Israels” ben im Freistaat Bayern sich angeglichen hat. Der Genuss von Bier ist in der Jüdischen Welt selbstverständlich, wo bei der Herstellung die Speisegebote eingehalten werden (koscher).

O

TTENSOOS – Der Freundeskreis Ehemalige Synagoge Ottensoos lädt am 12. November zu einem Besuch des Jüdischen Museums in München ein. Die bayernweiten Feiern zum Reinheitsgebot für die Bierherstellung waren auch für das Jüdische Museum

Die Fahrt nach München, die in Kooperation mit der VHS Unteres Pegnitztal durchgeführt wird, erfolgt mit der Bahn. Abfahrt ist in Ottensoos um 8.20 Uhr, in NürnAnlass zu einer Sonderaus- berg um 9.10 Uhr. Die stellung. Rückkunft ist in Nürnberg um 18.51 Uhr und in OtGerade auswärtige Besu- tensoos um 19.39 Uhr. cher können dabei das vor zehn Jahren eingeweihte Anmeldung für Fahrt und Gemeindezentrum näher Führung im Museum sind kennenlernen. Das für die erforderlich. Jürgen LasAusstellung ausgewählte sauer in Ottensoos erteilt Motto-Zitat ist ein Hinweis auch weitere Informationen darauf, dass Jüdisches Le- (Tel. 09123/14111).


MITTWOCH, 19. OKTOBER 2016

SEITE 13

WiP-AKTUELL

Adieu und bis gleich nicht so begeistert, dem Tod entronnen zu sein. Verhandlungen beginnen, wer denn nun wie (sich) umbringen soll und warum eigentlich doch lieber nicht. In der ganzen Verwirrung springt ständig ein seltsamer Nachbar, Gildas, ins Geschehen. Gildas ist eigentlich in Barbara verliebt, flirtet aber nun zunehmend mit der Besucherin und sorgt für noch mehr Zwischenfälle, die schließlich ein ungeschriebenes Gesetz beim Boulevard sind. Hier sind sie aber immer geistreich und fern aller Klischees.

ÖTHENBACH – Die Theatersaison der KarlDiehl-Halle startet am Samstag, 22. Oktober, um 20 Uhr mit der Boulevardkomödie „Adieu und bis gleich“ von Isabelle Mergault mit Anja Kruse in der Hauptrolle.

lich Gigi mit einer Pistole bewaffnet in ihrem Wohnzimmer steht. Gigi ist eine Auftragskillerin – nur nebenberuflich, wohlgemerkt, da sie die Geliebte von Barbaras Ehemann Jean-Charles ist und einfach nur in Ruhe ihre Liebe zu ihm ausleben möchEs ist eine pointenreiche Ko- te. mödie, die allerdings wie eine Tragödie beginnt: Er- Sie lässt sich von Jeanfolgsautorin Barbara leidet Charles überreden, Barbara unter einer andauernden zunächst den Zugangscode Schreibblockade und ist ge- vom Safe zu entlocken und rade dabei, ihrem tristen Le- sie danach abzuknallen. (Dies ben mit Schlaftabletten ein fiele ihr laut eigener AussaEnde zu setzen… als plötz- ge bei einem Waschbären

schwer, aber sei’s drum, was tut man nicht für die Liebe). Praktisch eigentlich, nun müsste sich Gigi gar nicht die Hände schmutzig machen. Da Barbara aber bereits die Tabletten geschluckt hat, droht Vergiftung und Gigi sieht sich erst mal gezwungen, Barbara den Finger in den Hals zu stecken, damit sie ja nicht den Safe-Code mit ins Grab nimmt. Die Beinahe-Killerin verwandelt sich in eine Retterin. Die Gerettete allerdings ist, nachdem die Benommenheit vorbei ist, gar

Während nun also die Beinahe-Selbstmörderin von einem pompösen Begräbnis träumt und die MöchtegernKillerin ihr das Leben rettet, entsteht zwischen rabenschwarzem Witz und den brillanten Bonmots, die sich Barbara eben noch notiert, eine geradezu mordsmäßige Frauenfreundschaft: Überraschende Solidarität eint Dieses tolle Foto von der Paarung des Perlmutterfalters hat plötzlich Frau und Geliebte Erich Noack aus Lauf geschossen. von Jean-Charles, als sie ein Geheimnis entdecken, das er vor beiden verborgen hielt … Kartenvorverkauf im Kulturamt Röthenbach unter Tel. 0911/9575-122 und -133 sowie ab 19 Uhr an der Abendkasse.

„print and paint“ in Hohenstadt H

OHENSTADT – In der Hohenstädter Galerie läuft derzeit eine interessante Ausstellung von Wolfgang Pollmer und Frithjof Schaebs, zweier langjähriger Künstlerkollegen. Den Bereich „print“ deckt der früher in Hohenstadt lebende Schaebs ab und stellt Farbholzschnitte und überdruckte Fotografien aus. Typisch für seine fränkischen Landschaften ist die Beschränkung auf wenige markante Silhouetten, wobei er mit lichten, unaufdringlichen Farben druckt.

Ganz anders sind dagegen die in tiefem Schwarz überdruckten Fotografien, die in ihrer direkten und deutlichen Aussage den Betrachter nicht gleichgültig lassen. Wolfgang Pollmer bevorzugt kräftigen Farbauftrag, der seinen Arbeiten einen zuweilen ex- „Allee“ – ein Acrylbild von Wolfgang Pollmer.

„Venedig“ – ein Farbholzdruck von Frithjof Schaebs.

pressiven Ausdruck verleiht. Die Themen seiner Öl- und Acrylbilder sind vielfältig und schließen aktuelles Zeitgeschehen gerne mit ein. Die

perspektivisch ausgeklügelten Bildkompositionen verraten den versierten Zeichner.

7 Tipps zum Sparen beim Zahnersatz

R

WiP - Leserfoto

Damit Zahnersatz für jeden bezahlbar wird. Infobroschüre www.dentforme.de Fon 09151-814 49 30

r e ß e i n e G

t! … aufgepass

Spannend ist die unterschiedliche Umsetzung der Porträts, die beide Künstler ausstellen. Dabei zeigen sich – entsprechend dem Ausstellungstitel – die unterschiedliche Technik und die dadurch bedingte andersartige Aussage.

2x essen, 1x zahlen und viele Rabatte ginalpre O ri is

Jetzt zugreifen:

17,95 Eu ro

Pegnitz-Zeitung Nürnberger Str. 19, 91207 Lauf

Die Ausstellung läuft noch bis zum 27. November und ist jeweils sonntags von 16 bis 18 Uhr und nach Vereinbarung geöffnet. Frithjof Schaebs

22,95 Eu ro Sonderp reis

Hersbrucker Zeitung Nürnberger Str. 7, 91217 Hersbruck Der Bote Nürnberger Str. 5, 90537 Feucht Unterer Markt 1, 90518 Altdorf Kuffer Marketing GmbH Würzburger Straße 5 93059 Regensburg


SEITE 14

School’s Sister Act – die Nonnen sind los

19. OKTOBER

Mittwoch

Führungen & Wanderungen Reichenschwand – Sammlung Werner Löffler, Stühle aus 3 Jahrhunderten, 18-21 Uhr, Rosenstraße 8, Tel. 09151/830080

R

ÖTHENBACH – Nach einem Jahr intensiver Proben bringt die Geschwister SchollMittelschule in Röthenbach ihr fünftes Musical auf die Bühne. Nachdem 2014 das Broadway Musical Hairspray für volle Hallen sorgte, legte man jetzt noch einmal einen Zahn zu. Schüler, Lehrer und Studenten bringen ein himmlisches Musical in die Karl-Diehl-Halle in Röthenbach. Das Musical „School’s Sister Act“ nach Motiven der Filme Sister Act I und Sister Act II wurde von Christoph Daigl geschrieben und von Nadja Marquardt und Verena Krieg für die Bühne in Röthenbach bear- Marquardt übernimmt dabei beitet. die weibliche Hauptrolle der Schwester Mary Clarence. Beide inszenieren das Mu- Schüler, Lehrer und Studensical auch mit den Schüle- ten haben wieder keine Mürinnen und Schülern sowie hen gescheut, um dieses Muden Lehrerinnen und Leh- sical Highlight im Nürnberrern der Schule. Stefan Wöl- ger Land auf die Bühne zu fel hat eine Lehrerband zu- bringen. sammengestellt, damit wieder mit Livemusik begleitet Das fünfte Musical, das die werden kann. Nadja Mar- Schule seit 2008 auf die Bühquardt und Verena Krieg, die ne stellt, soll wieder ein Topbereits im Unimusical „Na- ereignis werden, das den türlich blond“ mit tragenden Kreis zum ersten Musical Rollen dabei waren, führen „Footloose“ schließt. Es Regie und spielen auch in könnte aber auch das letzte „School’s Sister Act“ mit. Musical sein, das die Ge-

Infos & Filme Lauf – „Geschichte der Europäischen Union“, Vortrag, 19 Uhr, Lesecafé der Stadtbücherei, Turnstr. 11

Senioren Hersbruck – AWO-Seniorennachmittag, 13.30-17.30 Uhr, Haus der Begegnung, Happurger Str. 15

Volksmusik & Brauchtum Stöppach – Musikantenstammtisch, 19.30 Uhr, Gasthaus Fenzel

20. OKTOBER

Donnerstag

Infos & Filme Hersbruck – Fackelmann Haus, 10-11.30 Uhr Mal- und Zeichentreff, Amberger Str. 47 Hersbruck – Fackelmann Haus, 14-17 Uhr Bürgercafé, Amberger Str. 47 schwister-Scholl-Mittelschule auf die Bühne bringt, denn Rektor Roland Pecher, der mit den Musicals den Weg verfolgte, die individuellen Fähigkeiten und Fertigkeiten jedes Schülers, ob auf, hinter oder neben der Bühne, egal ob musisch, technisch oder kognitiv zu stärken und pädagogisch auf alle anderen schulischen Bereichen zu übertragen, geht zum Ende dieses Schuljahres in den Ruhestand. Es freut ihn besonders, dass alle Lehrerinnen und Lehrer nochmals so engagiert mitziehen.

Bachmeyer ermittelt wieder S

CHNAITTACH – Anlässlich ihres 40-jährigen Jubiläums lädt die Gemeindebücherei Schnaittach zu einer Autorenlesung ein: Am Mittwoch, 19. Oktober, liest das fränkische Krimiduo Roland Geisler und Julia Seuser um 19.30 Uhr in der Gemeindebücherei aus dem neuen Band seiner „Dadord Frangn“-Reihe.

MITTWOCH, 19. OKTOBER 2016

WAS IST LOS

teil (oder gar die fränkische Lebensart) kommen zu kurz. Julia Seuser und Roland Geisler, als ehemaliger Ermittler wahrhaft ein „Mann vom Fach“, schicken ihren Kommissar auf eine Reise, die tief in die fränkische Geschichte führt. Vor der Idylle beliebter fränkischer Ausflugsziele wirkt die Brutalität der Verbrechen dabei noch dramatischer – eine Lesung Bachmeyer ermittelt wieder in der Gemeindebücherei, die – und kein fränkischer Land- Höchstspannung garantiert.

Die Premiere ist am Freitag, 21. Oktober, um 19.30 Uhr in der Karl-Diehl-Halle in Röthenbach. Weitere Vorstellungen finden am Dienstag, 25. Oktober, und Mittwoch, 26. Oktober, statt.

Konzerte Sulzbach-Rosenberg – „Into the Deep“ mit Martina Eisenreich (Violine) und Andreas Hinterseher (Akkordeon), 20 Uhr, Kleinkunstbühne Histor. Druckerei Seidel, Luitpoldplatz 4

Theater – Literatur – Kabarett Lauf-Dehnberg – „Hell“. Kabarett mit Michael Altinger, 20 Uhr, Dehnberger Hof Theater

Karten sind erhältlich an der Geschwister-Scholl-Mittelschule in Röthenbach am Geschwister-Scholl-Platz 1 (Tel. Freitag 0911/5706460, g-s-m@roFeste & Feiern ethenbach.de) und im Kulturamt der Stadt Röthenbach Fürnried – Kirchweih (Tel. 0911/9575121), Friedrichplatz 21. Infos & Filme Hersbruck – Zen-Meditation am Morgen mit Regina Wirth, 6.45, Raum der Stille, Unterer Markt 2 Hersbruck – Vernissage mit Bildern von Anke Hahn, 16 Uhr, Fackelmann Haus Hersbruck – Ort des Gebets mit Pfr. Alexander Reichelt: Freikirchliche Gemeinde, Treffpunkt 17 Uhr, Evang. Forum Lauf – Info-Besichtigung- Bio-Honigverkauf, 17-18 Uhr, Bienenzentrum am Kunigundenberg

21. OKTOBER

Kinder & Jugendliche Karten sind ab sofort im Vorverkauf in der Gemeindebücherei Schnaittach zu den üblichen Öffnungszeiten zu erwerben. Der Preis beträgt dank der großzügigen Unterstützung der Sparkasse Nürnberg drei Euro im Vorverkauf und fünf Euro an der Abendkasse.

Rückersdorf – Das Dschungelbuch, musikalisch-szenische Lesung auch für Erwachsene, 10 Uhr, Aula der Waldschule, Steinbruchweg 21 a

Konzerte Rückersdorf – Klavierkonzert mit Wolfgang Manz ( Liszt und Rachmaninov), 19.30 Uhr, Kath. Kirche St. Martin, Steinbruchweg 19a

Theater – Literatur – Kabarett Röthenbach – „School’s Sister Act – Die Nonnen sind los“, Musical der Geschwister-Scholl-Mittelschule, 19.30 Uhr, Karl-DiehlHalle (Karten unter Tel. 0911/5706460 oder 0911/9575121, EMail: g-s-m@roethenbach.de)

Volksmusik & Brauchtum Engelthal – Sänger- und Musikantentreffen, 20 Uhr, Landgasthof Weißes Lamm

WiP-Kinotipp

22. OKTOBER

Nur wir drei gemeinsam HERSBRUCK – Mut ist das Thema im Film „Nur wir drei gemeinsam“, der am kommenden Montag und Dienstag jeweils um 19.30 Uhr im Hersbrucker City Kino läuft: Anfang der 1970er Jahre wird der Iran von politischem Tumult bestimmt. In der Hauptstadt Teheran kämpfen Menschen erst gegen das brutale Schah-Regime, nur um sich anschließend gegen die Schergen von Ayatollah Khomeini zu wehren. Hibat (Kheiron) steht dabei mit Mut, Entschlossenheit, aber auch einer ordentlichen Portion Humor an vorderster Front.

Samstag

Gemeinsam mit seiner Frau Fereshteh (Leïla Bekhti) und Gleichgesinnten kämpfen sie gegen die Obrigkeit. Doch als der Druck zu groß wird, bleibt ihnen nur noch die Flucht. Mit ihrem kleinen Sohn machen sie sich auf den Weg über die Türkei bis nach Frankreich, wo sie in den Ghettos der Pariser Vororte landen.

Feste & Feiern

Für die kleine Familie ist das aber nicht das Ende, sondern die Möglichkeit für einen Neuanfang – solange sie einander haben, ganz getreu ihrem Motto „nur wir drei gemeinsam“.

Hersbruck – Eigene Gedichte quer durchs Jahr, umrahmt mit Improvisationen auf der Geige, von und mit Anna Katharina von Segnitz, 15 Uhr, Raum der Stille, Unterer Markt 2

Fürnried – Kirchweih

Führungen & Wanderungen Lauf – Stadtführung, Treff 14 Uhr Johanniskirche

Infos & Filme

Konzerte Hersbruck – Metal Konzert mit Shark Tank, Torrential Rain, Straße 8 und Auge um Auge, 19.30 Uhr, City Kino, Braugasse 14


MITTWOCH, 19. OKTOBER 2016

SEITE 15

WAS IST LOS

Hersbruck – Weltmusik mit „Fürst Class“, 20 Uhr im „…na und!“, Bahnhof rechts Lauf-Dehnberg – Klaus Brandl & Band, 20 Uhr, DHT Sulzbach-Rosenberg – Mittelalterliche Musik mit „Sed vivam!“, Rathaussaal, Luitpoldplatz 25, Sulzbach-Rosenberg

Märkte & Basare Pommelsbrunn – Herbstbasar, 16-18 Uhr, Grundschule Am Lichtenstein 1

Theater – Literatur – Kabarett Lauf – „Die Seeräuber – im Sturm des Kapitals“, Singspiel von W. Junga, 19.30 Uhr PZ-Kulturraum, Nürnberger Str. 19

Viel Spaß L

AUF – Zwei Mal Lipka, zwei Mal Spaß: Einmal steht Hausherrin Andrea in der Glückserei am Marktplatz selbst auf der Bühne, einmal im Doppel.

Am Freitag, 21. Okotber, startet sie um 19.30 Uhr mit „Die Glücksritterin“ solo: In Kabarettprogramm Sonntag ihrem geht Lipka auf die Suche nach Feste & Feiern großen und kleinen GlücksFürnried – Kirchweih momenten und trifft dabei Pechvögel und Glückspilze. Infos & Filme Dabei schlüpft sie in verschiedene skurrile Typen und Hersbruck – Christliche Meditation mit Annette Linnert, 19 Uhr, spielt mit Themen, Tönen und Raum der Stille, Unterer Markt 2 Sprache. So entsteht ein Lauf – Modellbauausstellung der Modellbau-Gruppe Hersbruck Abend voller Lachen und Leund Martin Mika Modellbau, 10-18 Uhr, Bertleinschule, Martinbensfreude. Luther- Str. 2 Pommelsbrunn – Hui Chun Gong, kostenfr. Schnupperstunde, Am Sonntag, 23. Oktober, 10-13 Uhr, Badhaus, Dorschstr. 2, Anmeldung Tel. steht wieder das fränkisch09154/914073 schwäbische Ehepaar Gisela und Karl-Heinz um 19.30 Uhr Spiel – Sport – Bewegung auf der Bühne. Lipka und Lauf – Sonntagnachmittags-Radtour, ADFC, Treff 13.45 Uhr, SJürgen Morlock spielen die Bahnhof links, Bahnhofsgebäude Sketch-Comedy „Endlich?! Fünfzig!“ Karl-Heinz HägeTheater – Literatur – Kabarett le wird Fünfzig. Ob er sich darüber freut, ist noch nicht Lauf – „Die Seeräuber – im Sturm des Kapitals“, Singspiel von raus, aber seine Frau Gisela W. Junga, 16 Uhr PZ-Kulturraum, Nürnberger Str. 19 steht wie immer an seiner Lauf-Dehnberg – „30 Jahre Wellküren“, Musikkabarett, 17 Uhr, Seite. Was hat es mit dieser Dehnberger Hof Theater ominösen Midlife Crisis auf Schnaittach – „Des Herbstes bunte Blätter“ mit Hermann Lahm, sich? Und: Sind andere auch Vinzenz und Akkordeonmusik, 19.30 Uhr, Sternwirt so vergesslich geworden?

WiP·Wettervorhersage PRÄSENTIERT VON Grenzweg 1 91233 Neunkirchen a.S. Tel. 09123-183183 www.moebel-bezold.de

EINRICHTUNGSHAUS

...PLANUNG, BERATUNG, EINBAU ALLES UNTER EINEM DACH!

Öffnungszeiten: Mo. - Fr. 9-18 u. Sa. 9 - 13 Uhr

des passt!

Wetterlage Ein Tiefausläufer greift auf unsere Vorhersageregion über und führt unbeständiges Wetter mit Regenfällen und Schauern mit sich.

Mittwoch

23. OKTOBER

Am Mittwoch

11 4

10 6

Heute wird es bedeckt bis stark bewölkt. Verbreitet kommt es zu Schauern oder Regenfällen. Die Temperaturen erreichen 10 bis 11 Grad. Der Wind weht meist nur schwach aus Südwest.

11 5

Aussichten

10 5

10 6

Morgen und auch am Freitag kommt es bei dichter Bewölkung zu Regenfällen oder Schauern.

Biowetter Sowohl bei hohem als auch bei niedrigem Blutdruck können Kreislauf-Beschwerden auftreten. Entsprechend Disponierte sollten sich unbedingt schonend verhalten.

11 5

Donnerstag

7

3

Freitag

Samstag

Sonntag

6

7

8

3

2

0

Montag

12

4

24. OKTOBER

Montag

Feste & Feiern Fürnried – Kirchweih

Infos & Filme Hersbruck – Fackelmann Haus, 14.30 Uhr, Beratungsstunde Sozialstation St. Kunigund Hersbruck – „Nur wir drei gemeinsam“, 19.30 Uhr, City Kino Hersbruck – Reden hilft, Selbsthilfegruppe Depression und Ängste, 20 Uhr bei Kiss, Unterer Markt 2, Info Tel. 09151/9084494

Senioren

Des Herbstes bunte Blätter S

CHNAITTACH – Der Herbst – Zeit, die Ernte einzufahren, Zeit zum Wandern, milder Sonnenschein bei lupenrein blauem Himmel: Das ist die eine Seite. Stürme, Nebel, Regen und erster Schnee: Das ist die andere Seite.

Hermann Lahm untermalt die unterschiedlichen Stimmungen noch mit seinem Akkordeon und selbst verfassten Weisen auf gefühlvolle Art. Anja Hacker und Christina Mahlein lassen ihre Akkordeons ebenfalls klingen, spielen bekannte und weniger populäre Herbstlieder und zwischendrin vielleicht auch einmal einen Gassenhauer. Das verspricht einen gemütlichen, beschwingten Abend, ein Abend zum Seele-baumelnLassen in fröhlicher Runde.

Hersbruck – Fackelmann Haus: 14-16 Uhr Johannesclub, Amberger Str. 47 Lauf – Off. Gesprächskreis SPD-60plus: „Gutes aus Berlin?“ mit MdB Carsten Träger, 14.30 Uhr, Begegnungsstätte der AWO, Hämmernplatz 4

Beide Seiten kommen zu Wort, wenn Hermann Lahm und Vinzenz bunte WortBlätter fallen lassen, wenn sie den Herbst besinnlich, fast melancholisch und dann wieder fröhlich, schlitzohrig und ironisch ins Visier nehmen, Dienstag die Nebel tanzen lassen und die Gespenster durch die Infos & Filme Nacht huschen. Vielleicht ist Hersbruck – Fackelmann Haus, 14 – 17 Uhr, Bürgercafé, Amda gar der Nachtgieger dabei. berger Str. 47

25. OKTOBER

Hersbruck – Off. Meditaionsgruppe (http://deutsch.tergar.org), 19 Uhr, Raum der Stille, Unterer Markt 2 Hersbruck – „Nur wir drei gemeinsam“, 19.30 Uhr, City Kino Hersbruck – Ev. Forum: „Das Patientenverfügungsgesetz – Anspruch und Wirklichkeit“, Vortrag von Dr. med. Gröschel, 19.30 Uhr, Selneckerhaus

Gebärdensprache – Geheimsprache? R

Proje ktpatens chaft

Wasser und Gesu ndheit

100 % nachhaltig. Jetzt Pate werden und langfristig helfen. Ihr Kontakt zu uns: www.DRK.de/Paten 030 / 85 404 - 111 Spenderservice@DRK.de

Am Sonntag, 23. Oktober, um 19 Uhr in Schnaittach beim „Sternwirt“. Der Eintritt ist frei. Spenden werden für den katholischen Kindergarten verwendet.

ÖTHENBACH – Am Montag, 24. Oktober, widmet sich die Stadtbibliothek Röthenbach um 19 Uhr dem Thema „Einblicke in die Welt der Gehörlosen“. Es gibt dazu einen Vortrag von Judit Nothdurft, Kommunikationstrainerin, die sich auf den Informationsaustausch mit Schwerhörigen und Gehörlosen spezialisiert hat.

Sie berät und unterrichtet (auch in Gebärdensprache) zu den Themen Barrierefreiheit, Inklusion, Marketing und Öffentlichkeitsarbeit. Folgende Themen werden angesprochen: Basisinformationen zur Hörschädigung, Kommunikation mit Gehörlosen in der Lautsprache, Gebärdensprachen: Welche Hand gebärdet?, Ist die Gebärdensprache inter-

national?, Das Fingeralphabet – Übung mit dem Publikum, Namensgebärden von VIPs, Einfache Gebärden für den Alltag – Beantwortung von PubliÜbung mit dem Publikum, kumsfragen. Gehörlosenkultur in Deutschland – anschließend Eintritt frei.


SEITE 16

MITTWOCH, 19. OKTOBER 2016

LETZTE SEITE

Wir lieben Fuß Mitfiebern, wer am

W i P -W O C H E N M A R K T Waschmaschine oder Spülmaschine defekt?

CENTU

R

Wir reparieren alle Haushaltsgeräte

Fa. Oppel Tel. 09151/6878

Diplom obilienexp n gepr. Im-Betriebswirerte gepr. V mobilienm t (FH) Mobil: ermietungsreakler (IMI) Esche fere 017 Tel. 09 nauer Hau Oliver.Eisman2 - 77 88 778nt (IMI) 126 - 2 ptstr. n @ c e 60958 13 | 90 ntury21.d 8 | eism 542 Ec e ann-ko kental llegen .de

ftsbau

dscha

R N O M

Garte

estaleue G n , n e it lieren erarbe Pflast , Häuser iso iswert n re tunge ssig und p lä r 5185 e v u z -460

162 Te l . 0

Skibörse am Sonntag, 23.Oktober, ab 13 Uhr im Kiko, Schulzentrum Happurger Straße 9. Mehr Info unter www.sc-edelweiss.de

Wald zu kaufen gesu., Raum HEB, Fl./Gr. 2 ha, Tel. 09151/866495

Schöne kl. helle 2-Zi.-DG-Whg. in Rückersdorf zu vermieten, 320,- €, Tel. 0177/9901111

Kaufe Haus oder Grundstück u. kl. Wohnung, Tel. 09123/9892556

Stellplatz für Wohnmobil, Carp. od. Halle ges., Tel. 09123/2862

Gewerbeimmobilie/Gewerbegrundstück in Lauf + Umgeb. zu kaufen TG-Duplex-Stellpl., Schwaig-Mitte, gesucht (k. Miete), von Privat, 50,- €, Tel. 0911/508840 Tel. 0171/5219895, 2 ZW, Neubau, ca. 74 m², ab 1.12. birdmerlot@yahoo.com in Schnaittach, barrierefrei, Fußbod.-Hzg., begehb. Dusche, Balk., Stellpl., 600,- € + NK + 3 MM Kt., Tel. 09155/9272034

Wasserschaden? Feuchter Keller? Modergeruch?

Wir machen Ihren Keller bewohnbar! Seit 14 Jahren Ihr kompetenter Partner bei Feuchteproblemen. Losert+Setschödi 09151-814562

Bautenschutz + Bautrocknung Familie sucht Haus in Heb, Tel. 09157/927009 Von Privat Grundstück mit Fernsicht bis 20 km von Nürnberg zu kaufen ges., Tel. 0172/8960733 ZFH in Hersbruck, zu verk., VB 388.000,- €. Chiffre H 429 Suche Lager, Stellpl. od, Garage ab sofort, Tel. 09153/920890

Wir entrümpeln Wohnungen vom Keller bis zum Dach. Auch Ankauf von guter Ware möglich. Mit Tapetenentfernung u. kleinere Reparaturarbeiten. Besichtigung kostenlos. Tel. 0151/51182203

Musik & Tanz Top Live Einm. Tanz- u. Unterhaltungsmusik für jeden Anlass. Tel. 0171/2058645 + 09123/9981278

Professionelle DJs für Ihre Veranstaltung. Tel. 0176/92222050

1 Zi.-App., Rü‘dorf, 29 m², Bad u. EBK neu, Terr., NR, 290,- € + NK + Kt., Energieausweis beantragt, ab 1.11.16, Tel. 0152/37097680 4½ Zi., 110 m², im 1. OG m. DG in gepfl. 2-FH., EBK, Gg. u. Stellpl., in ruh. Lage, Gr.-Schule m. KiGa in unmittelb. Nähe, gute öff. Verkehrsambind., Tel. 0171/6908560 3 Zi.-Whg., Simmelsd./Diepoltsd., 1. OG, ZH, Bad m. Fenst., 68 m², 320,- € KM + 120,- € NK + Kt., v. priv., ab 1.11., Tel. 09155/1766 Neunk. a.S., gr. 2-Zi.-DG-Whg., 3.OG, Bad/WC, Kellerabt., Stpl., ab 1.12. zu verm., Tel. 09153/8590

Eckental: Vermiete DHH, 85 m², 5 Zi., Küche, Bad, Dusche, ÖZH, Holzofenanschluss mögl., 4 SAT-Anschl., Gart., Terrasse, Garage, VB, 176,2 kWh; KM 800,- € + NK + Kt., Tel. 0170/1001490 (AB) 3-Zi.-Whg. in Hersbruck zu verm., Neubau, 1. Bezug, zentrumsnah, direkt am rechten Bhf. (Pendolino), ab Dez. 16/Januar 17, 1. OG, 3-Zi., Parkett u. Fliesen, ca. 75 m², gr. Balkon, Keller, Pkw-Stellplatz, 645,€ + NK, Chiffre H 433 6-Zw, ca. 110 m², in Röthenb./Peg., 700,- € KM, Tel. 0177/9158468

Asiat. Gesundh.- Massagen Wohlbefinden für Körper, Geist u. Seele, ab 29,90 € - Gutscheinverkauf -

Pkw, Busse, Jeeps, auch Unfallwagen

Telefon 0911/500471 Winterreifen Michelin, 175/65 R14 m. Al. Felg. 120,- €, Tel. 09120/447, Tel. 0174/7537133

Neuw. 4 WR, 195/55/15 gü. abzugeb., Tel. 0152/03169840 Winter-Kompletträder für MB A-Klasse, 4 x Conti WinterContact TS830 185/55 R15 82H, Herst. KW 33/13, Profil 5-5,5 mm, Felgen alt, 50,- €, Tel. 0160/92722403

Vermietungen

Renault Clio, Klima, EFH, 146.000 km, TÜV 6/17, 75 PS, Bj. 02, 975,€, Tel. 09126/3504

1-Zi.-Whg. und 2-Zi.-Whg. in Röthenb./Peg., Tel. 0177/9158468

Priv. sucht Auto, Diesel od. Benzin m. wenig km, Tel. 09123/7029805

3 ZW, 82 m², 1. St., nur 3 Part., Lauf/li., EBK, gr. Balk./Markise m. gr. Gartenant., Bad m. F., WC extra m. F., beides 2015 kompl. erneuert, neu. Laminat i. d. ganz. Whg., ab 1.12., 600,- € + NK 200,- € + Grg. 40,- €, Tel. 0173/2735562

Suche BMW R1200C, mit Zulassung und ABS, LA 1033789

DACIA

Haushaltshilfe in Ottensoos ges., mind. 4 Std./wo., Bezahlung nach Vereinb., Tel. 0176/80858882 Su. Putzhilfe, deutschspr., zuverl., erfahren, gründlich, vertrauenswürdig, für 2 x 4 Std. wöchentl., vorm., in Lauf, Tel. 0172/8763292

Betonmischanlage Betonblocksteine 150 x 60 x 60 cm 90 x 60 x 60 cm 60 x 60 x 60 cm K. Bär u. Söhne GmbH Tel. 09123/9547-0 www.bauschutt.de Email: info@baer-recycling.de

Musikschrank (Philips) 60er Jahrg. mit Radio + Plattenspieler, 50,- €, Tel. 09153/4675 Markise 4 m neuw. m. Motor, VB 400,- €, NP 1.200,- €, Tel. 0911/5707789 Brennholz Buche von privat zu verk., Tel. 0162/6815271 Nach Wohnungsauflösung: Schlafzimmer, Wohnzimmer und Küche zu verk., Tel. 09153/97374 Trachten zu verkaufen, Tel. 09153/7545 Gr. Schallplatten-Sammlung, LP Opern-Operetten (65 Alben = 310 St.), davon noch 10 originalverp., nur kompl., 90,- €, Tel. 09123/83592 Ölofen, 4 KW, neuwertig, VB 150,€, Tel. 09153/7876

2 Stoffmarkiesen in weiß-gelb gestreift, Kurbel 4 m x 2,5 m Ausfall, Biete Gartenarbeit, Pflastern u. handwerkl. Tätigk., T. 0176/84525455 VB 350,- €, Tel. 0172/8636592 Su. zuverl. Putzhilfe, ca. 3-4 Std./Wo. Mörtelmaschine, H. Fahrrad 3 Gg., Baustahl 12, 16, 22 mm Durchm., in Rückersdorf, T. 0176/42602002 Jetbag 220 x 70 x 35 cm, VB, GirSuche Zimmermann zur Komplett- landen zu versch., Tel. 09155/1766 renovierung eines Gartenhause, Schrankwand, massiv, Palisander, Tel. 0175/1953028 4 m lang, (Einzelteile je 1 m), VB Putzfee für Haus in Lauf gesucht, 230,- €, 2er-Sofa, Leder/terra, sehr guter Zust., 150,- €, sehr schöner gerne Rentnerin, ca. 10 Std./Mon., Teppich, 3,50 x 2,50 m, VB 300,- €, LA 1033730 Tel. 09151/830417

Ankauf

Tr ö d e l m a r k t am So., 23.10.16, ab 12 Uhr

Wir kaufen

in Pegnitz, beim „Kaufland“

Platzvergabe ab 8 Uhr! Jeder kann mitmachen! Info Tel. 09852/908975 3 ZW, Heuchling, 100 m², 1.OG, Bad m. F., 2 x Balk., ruh. Lage, Garage mögl., Tel. 0151/22698347 Ruh., sonn. 3-Zi.-EG-Whg., 77 m², TG-Stellpl., Terr. m. Gartenanteil, in Hohenstadt, 540,- € + NK, ab 1.11. zu verm., Tel. 0151/25628447

Motorräder aller Marken, auch Unfall- und defekte Fahrzeuge.

Dacia Duster Urban Explorer

Telefon: 0911/5485005

Euro 14.990,– • EU-Neuwagen • Klimaanlage, • elektr. FH • ZV • Alu-Räder • Nebelscheinwerfer • Radio-CD • Bluetooth • Look-Paket • Navigationssystem • Einparkhilfe u.v.m. Finanzierung & Leasing auch ohne Anzahlung! Kraftstoffverbr. (l/100 km), innerorts: 7,7, außerorts: 5,6, kombi.: 6,4, CO2 Emissionen 145 g/km

LAUF-NEUNHOF

Tel. 09126 - 76 51 tägl. 7-12 + 13-18, Sa 8-13 Uhr

Goldene Zeiten für Genießer der Wiethaler-Biervielfalt! · Craft-Bier „Black Moon“ Stout · Pale Ale – mit der frischen Note · Alkoholfreies Weizen/Pils · Wiethaler Goldstoff hell · Festbier dunkel · Süffiges Landbier · Edle Brände Gebraut und veredelt mit dem besten Hopfen und Malz aus der Region!

Gebr. Kunststoff-Isolierglasfens./ Türe für Nebengebäude kostenlos abzugeb., Tel. 0176/44555897

Wohnungsauflösungen vom Keller bis Dachboden: Ankauf von Lam50-ziger Jahre Wohnzi.-Vitrinenpen, Besteck, Porzellan usw. 50er/ schr., 1,60 m breit, Tisch, Preis VB, 60er/70er Jahre, alles anbieten. Tel. 0176/44555897 Tel. 0160/91989446 14 m² Fliesen, glasiertes Mosaik, neu, für Wand und Boden geeignet, VB, Tel. 09123/4632

21 Jahre Enklers großer

Renault Service seit 1967 Ihr Spezialist für Renault und Dacia Hersbrucker Str. 28, 91230 Happurg S 09151/83230 info@koch-happurg.de • www.koch-happurg.de

Su. alte Näh- u. Schreibmasch., Porzellan, Römergläser, Uhren, Pelze, Stoffbär, Markentaschen, Bernstein und Schmuck, Münzen, Bilder, Da.-Garderobe und Trachten, Tafelsilber, Kaffeemühlen, Jagdtrophäen, Mineralsteine, Musikinstrumente, Möbel usw. Wir freuen uns auf Ihren Anruf. Tel. 0162/2413261 Kaufe: Gebr. Gold-/Silberschmuck div. Münzen u. Besteck, Tel. 09123/4726 Suche sämtl, alte Zweiräder, Mofa, Moped, Roller, Motorrad bis Bj. 1980, z.B. Vespa, Zündapp, Kreidler, auch Schlachtfahrzeug. Tel. 0160/91989446

Ankauf von Altgold! Schmuck, Zahngold etc.

Pflegebett Eloflex 4, neuw. elektr. verstellbar, incl. Bettnachtschrank mit verstellberer Tischplatte, NP 1.400,- €, VB 800,- €, T. 09153/220

Bekanntschaften Sie sucht netten und ehrlichen Partner, zw. 50 - 58 J. für eine feste Beziehung, BmB, Chiffre H 428 Bin 76 Jahre, Witwe, welcher ehrl., lieber Ww möchte mein Freund werden? LZ 1033674 Welcher Herr begleitet Witwe Mitte 70 mal zum Tanztee, bei gemütl. Wanderungen, Reisen u.v.m., Chiffre LZ 1033684 Witwer 71 J., 175 cm, Lippenbart oben, su. eine Freundin f. Unternehmungen, Wandern Radfahren, Zuschr. bitte m. Bild, Chiffre H 432

Sofortige Abwicklung gegen bar!

Mietgesuche

Unterricht Klavier- od. Keyboardunterricht - qualifizierter Lehrer kommt ins Haus, Tel. 09123/8099297

Verschiedenes

Oberer Markt 9, 91217 Hersbruck

Kaufe gebr. Zinnsachen, auch kleine Mengen, Tel. 09123/4726

Schallplatten-Liebhaber! Su. alles Su. Wippkreissäge, 50er Blatt oder außer Klassik, Tel. 0151/29417001 andere Größe, gerne auch defekt. Suche gebr. Cambridge Walze, Tel. 0152/03169840 Tel. 0160/92066669, bitte auf AB sprechen EU Fahrzeuge

Kwan Thai Chai Massage Praxis Hersbruck 09151/8658506

www.fenster-eu.de

Fensterputzen tipptopp sauber & günstig, Tel. 0176/32650024

Verkauf

www.moebel-bezold.de

Sehr schöne 3-Zi.-Whg. in Heb., Top-Lage, ca. 80 m², Balkon, Aufzug, 2. Stock, Bad u. WC getrennt, EBK, langfristig, ab 1.1.17, Miete 650,- € + TG-Stellplatz 40,-€ + NK 200,- €, Chiffre H 431

,

Live Piano-Musik u. Tanzmusik www.michael-burzlauer.de

Schnaittach: Praxis-Büro-Studio-Lager, ca. 40 m², 3 Räume + Teek. u. WC, sep. Eing., 200,- € + NK, Tel. 09153/925584

Kaufe zu Höchstpreisen!

BMW X3, weiß, Bj. 2009, Diesel, 130 KW, 1. Hd., 82t km, scheckh.gepfl., großer Kd. mir Bremsen neu, 8-f.-bereift, Xenon, Schaltgetriebe, VB 15.900,- €, Tel. 0179/5379371

und rtig z 0890 abefe 151/9 überg S/LAU 09 A Nbg./

Vermietungen

Kaufe Wohnmobile und Wohnwagen. Tel. 03944/36160 www.wm-aw.de

4 x WR 205/60 R16 auf Aluf. günst. zu verk., Tel. 0162/6815271

t /Whg. g komtpplereis. HausE-ntrümpeluunm s Fe 64

Immobilien

Stellenmarkt

Suche gut erhaltenen Wohnwagen, Tel. 0152/21658244

ung Auflös t

1. SC Edelweiß Hersbruck

Kraftfahrzeuge

GmbH

Lan n- und

Neu! Y 21 EISMAN Bewer tOnline Im N & KOLLEGEN gratis en Sie Ihremobilien-B IMMOBILIEN u nte r e w w w.eImmobilie swertung! ch ismann kollegneell & Olive n.de r E i sman Ihr Imm

n-land.de/fussball

Ball ist.

Su. gebr. Hochdruckpresse, Tel. 0160/92066669, bitte auf AB sprechen Fahrräder, Hausrat, Oldtimer, altes Spielz. ges., Tel. 09153/8913

GmbH & Co.KG

Industriestraße 1 · 91207 Lauf · Tel. (0 91 23) 94 14-0 www.die-wagners.com · info@die-wagners.com

Su. 2-3 ZW, m. S-Bahn Anschl., Balk. o. Terr., warm bis 650,- €, ab sof., Tel. 0172/8413345 Zimmer in Lauf oder Umgebung gesucht für Azubi aus Somalia. Er spricht und versteht deutsch. Ansprechpartner Herr Hufer, Obi Baumarkt Lauf, Tel. 09123/979244 Su. 2-Zi.-Whg., in HEB bis 500,- € WM, Tel. 0171/8009440 6-köpfige Familie sucht große Wohnung in HEB und Umgebung, Tel. 0151/43812373

Tiermarkt

Suche gebr. Vakuum- od. Pumpfass bis 4000 l, Tel. 0160/92066669, Vom Züchter - jg. griech. Schildkröten Cites. Tel. 0151/18569067 bitte auf AB sprechen

WiP 19.10.2016  

Die Woche im Pegnitztal - das Wochenblatt für Lauf, Hersbruck und Umgebung

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you