__MAIN_TEXT__

Page 1

www.perle-tuttlingen.de

Schutzgebühr 2,50 € – Verlag AVi Medienverlag GmbH – 9. Jahrgang

Unabhängig · Bürgernah

Informationen · Themen · Trends · Rund um die Donaustadt

August / September 2018 I Nr. 49

Stadtmagazin Tuttlingen

leseraktionen Rätsel und SommerGewinnspiel

Glanz für’s Eigenheim Freizeit daheim genießen 4. Höhlentag im Donaubergland

Flohmarkt zum Wäscherei-Jubiläum

Sommer im Park für Jung wie Alt

Bewegungswelle im TuWass


perle

l e s e ra k ti o n e n

Kreuzworträts el mit Gewinnechance Einsend

schluss g, Samsta ber em t p e S . 8 2 01 8

So einfach geht’s:

www.como-coffee.de

Königstraße 3 in Tuttlingen

Rätseln Sie mit und schicken Sie die Lösung unter dem Stichwort „Perle-Rätsel“ per E-Mail (leseraktion@perletuttlingen.de) oder Postkarte an: AVi Medien­verlag GmbH, Dreifaltigkeitsbergstr. 27, 78549 Spaichingen Unter allen richtigen Einsendungen (mit kompletter Adresse) verlosen wir eine Perlenkette. Auflösung Heft Juni / Juli 2018: Kleinanzeigen Gewinner: Carina Winter, Geisingen

Lösungswort:

Mi tm ach en un d gew inn en

Som me rGewinnspi el

Tuttlingen (avi). Liebe Leserinnen, liebe Leser! Sommer- und Ferienzeit ist auch Lese- und Rätselzeit. In der aktuell vorliegenden Sommerausgabe des Perle Stadtmagazins Tuttlingen haben wir deshalb für Sie ein spezielles Sommer-Gewinnspiel mit tollen Preisen unserer Inserenten / Geschäftspartner zusammengestellt. In Ko-operation mit den Sponsoren verlosen wir unter dem Motto unserer Themenrubrik „Urlaub und Freizeit daheim genießen“ folgende Sachpreise: 1 x 2 Tagespässe Erlebnispark Tripsdrill (Erlebnispark Tripsdrill GmbH & Co. KG), 1 x 2 Eintrittskarten Europark Rust (Europa Erlebnispark Rust), 2 x 2 Freikarten für die Unterwasserwelt SEA LIFE (Konstanz/Bodensee), 3 FamilienEintrittskarten (zwei Erwachsene/zwei Kinder) für den Freizeitpark „Traumland“ auf der Bärenhöhle (Sonnenbühl/ Schwäbische Alb), 2 x 2 Eiskaffee im Café „Im Zönle“ in Tuttlingen (Bahnhofstraße 22-24), 1 x Gutschein (2 Personen) großes vitales Frühstücksbuffet für Langschläfer im Légére Hotel Tuttlingen (Königstraße 25) und 5 x 2 Eintrittskarten für das Gastspiel des Trios „TRIFOLIE“ (5. Oktober 2018) in der Festhalle Mühlheim. Schreiben Sie uns richtig, zu welchem Datum der Sommeranfang jährlich beginnt, können Sie einen der ausgelobten Preise gewinnen. Schicken Sie uns die Lösung (bitte mit korrektem Absender) bis zum Samstag, 8. September 2018, per Postkarte (Tag des Poststempels) oder E-Mail an: AVi Medienverlag GmbH, Perle Stadtmagazin „Sommer-Gewinnspiel“, Dreifaltigkeitsbergstraße 27, 78549 Spaichingen, E-Mail: leseraktion@perle-tuttlingen.de. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

e-mobil im ländlichen Raum Landkreis Tuttlingen (mm). Die Ladesäuleninitiative des Landkreises Tuttlingen „e-mobil im Landkreis Tuttlingen – innovativ I nachhaltig“ zeigt eindrücklich wie E-Mobilität im ländlichen Raum funktionieren kann. Im Landkreis Tuttlingen wurden gemeinsam mit den Kreisgemeinden seit 2017 insgesamt 27 neue E-Ladesäulen beantragt. Die Kreisinitiative zählt laut EnBWElektromobilität zu den Vorzeigeprojekten für den Aufbau von Ladesäuleninfrastruktur im ländlichen Raum. Seit 2017 wurden insgesamt 20 neue Ladestationen für E-Fahrzeuge, Pedelecs und E-Bikes realisiert. Weitere sieben Standorte sind geplant. Viele der E-Ladestationen wurden finanziell durch das Bundesverkehrsministerium gefördert. Der Landkreis hat sich zum European Energy Awards® und dem Integrierten Klimaschutzkonzept bereits früh um die nachhaltige (E-)Mobilität engagiert.

Aktuell sind im Landkreis Tuttlingen 18 E-Ladesäulen installiert. Foto: Landkreis


Kap fstraße

Rö merweg

Fa

e d it o r i a l / i n h a lt sen

T iergart

en

Kes sel

grube

rtenä

cker

Rö merweg

rgstra ße

S traß

g

e aß str erg

KLS M artin P

latz

Im Eg artenweg

Ne ndinger Allee

straße Ma ybach

e

hrlic

Ze lterweg

e

ünter-Weg

Gab riele-M

eg eg

Ru bens weg

Grü newaldstraße

Fe uerbachweg

Kät he Ko llwitz W eg

Eric h-Hec kel-W

Fin kenstraß e

Re mbrandtweg

Ha ns-T homa Weg

Ha ns-D ieter-W

Fin kenstraß

Kolo niestra ße

Kolo niestra ße

g

nrin

hle me Loh

eg ingw

es traße ense

Bod aße nstr hre Fö

nes

Fö hrens traße

Ö s chle

raß e

nst

Klei

ge

Wa

lwe g

le

be

Lei

m

Bei

Beim He iligental

Leib

We

Beim

r Jen

nung

Beim Tie rheim

Unte

Un

Beim P faffentäle

le

weg

orn

ißd

ertä

raß e nst ge Wa ße Stra

g

er

nun

feld

Jen ter

Stra Ste ße pha ns er

eg

feld

tdo rnw

pha ns

Ro nung r Jen

eg

Unte

ußw seln

Erle nweg

Kir

we

Hei

Beim

nta l

ilige

Beim

He

r-St ere

Bei

m

rtä

le

Bei

m

R upf

G

ren

ent äle

ztä

e raß

ße

che -S

tra S

ian

ing er

rist Ch

s ch ue na

raß e

Do

gst ber nen Grü

aße rstr rnie Do pha Ste

Ha

rt ega

ße

ens Ettl

r Stra

art

art

Unter

Unterm H asen holz

Jen nung

Unser Eigenheim: Energieberatung hat sich etabliert – Zehn Jahre Energieagentur, Wohnbau erzielt mehr Gewinn, Kärcher Center Milkau im neuen Outfit, Vernetzte Hilfsgeräte für den Garten

12

Treffs / Events: Überblick August / September / Oktober 2018

14

Anzeigen: Gebr. Reinartz, Perle Jubiläumsausgabe, Druckerei Hohl, AVi Medienverlag

16

Grafik / Layout: Denise Mein

Gall ertalhof

seg

Anton A. Villing

Art Director: Dipl.-Des. (FH) Rainer Zepf

rundw eg

len

11

Redaktion Auto-Technik: Stefan Villing (se)

elsg

egart

Ett

Auto und Verkehr: Barfuß ans Steuer mit Risiko, Porsche und Seat in Fahrt

Redaktionsleitung: Anton A. Villing (avi), V.i.S.d.P.

weg

seg

e lde

Wend

Ettle ns

Herzlichst

Anzeigendisposition- / Akquise: Melanie Mayer, Kathrin Aicher, Anton Villing

sen

ühl

11

Konzeption / Redaktion: AVi MedienDialog, PR·Kommunika­tion·Marketing, Tel.: 07424 / 503165, Fax: 07424 / 503166, redaktion@perle-tuttlingen.de

Ha

len

Ste

lfsb

Kultur / Kunst: Nachlese Honberg-Sommer 2018: Wunderbare Festivalstimmung, Künstlermarkt im Autohaus

Mediaberatung / Insertionen: AVi Medienverlag GmbH, Tel.: 07424 / 958265-0, Fax: 07424 / 958265-11, anzeigen@perle-tuttlingen.de

aße

Ett

nsf

Wo

Sommerliches Lesevergnügen und schöne Urlaubszeit!

Journalistische Mitarbeit: Sandra Winter (sw), Christian Herzog (he), Claudia Steckeler (clst)

Ro twildstr

ße

ühl

8

Herausgeber: AVi Medienverlag GmbH, Geschäftsführer, Dipl.-Journ./Dipl.-Ing. Anton A. Villing, Dreifaltigkeitsbergstraße 27, 78549 Spaichingen, www.avi-medienverlag.de

tra

igle

lfsb

Urlaub und Freizeit daheim (Titelthema): Sommer im Park für Alle (Bildausschnitt), 4. Höhlentag im Donaubergland, Gedankenperle, Sommerkonzert und Comedy, Galerie-Workshops für Kinder, Oktoberfest im Europapark, Café „Im Zönle“ mit Außenbewirtung, Einladende Gartenwirtschaft „Da Alessia“, Erlebnis-Attraktionen und Wildpark, Mit „TickiTack“ Uhrzeit lernen

Sonderthemen / Firmenportraits: Anton A. Villing (avi), Matthias Villing (mav)

ns

Ste

igle

Wo

6

Impressum

hre

n

Ste

Im

Im

Gesundheit und Fitness: TuWass startet „move & relax“, An heißen Tagen viel trinken, Neuer EKGund Notfallkurs, Guter Hörsinn ist wichtig, Alkohol beeinflusst Krankheiten

10 von 585 in Zusammenstellung

ge jun

en

tdo

Im

jung

eg

rnw

Ro

eg

g

Im Wo lfsbühl

er

oh

ark

4

itth

rsc

hm

we

we

g

r Pü

erner-W

rwe

i de

e

pen

täle F ünf

Be

In G rubenäck

ent ilig

In As

Tannenweg

Wie se

rstst ra ße

Fo

weg

chen

eg

nw

Am

e

raß

r St

ene

Eng

l

lige nta

Bod ense es traße

m

raß

chs

g

Kolp

l-E Pau

r. rst

raß e

x an de Ale

dst

Buc henweg

Bei

ken

e rst

we

g

traße

W

Ec

hen

g

Pes talozzis

n

alw eg

He

Bod

chs

aße nstr

Im

ße

al

m

Bei

ösc

Gus tav-W

hwe h wing

hol

g hen sto ffel we

Sing

ene

Wi der

Fich tenweg

f de Au

nth

ue

ew eg

Lugin sfeldw eg eg h-W

traße

ße enstra

straße

Kräh

Olga

traße ens Lupf

fens Karp

ntwiel Hohe

r S traße

straß

e

Ho

ns traße

e

ming

er Stra

itts

rnr

ittc hen we

elsc

e

Höhe S traße

aß e

traß

Em

sse

e

ew

we g

hre

ofs

nweg

min ger

tra tals

ers

ße

raß

lerw

ppc

Em

Ahor

d erh

s teig

tkä

g

r Str

e

ohen

rnta

hkönigw eg Sc hne

hen

rwe

Sto ckache

Bru

In H

nweg

aße

S traß

u zstr

e

er

Kre

raß

ting

ße

r St

Lip

tra

ene

U lmenweg

ofs

Eng

Ahor

d erh

nst eig

Ste

eg Do

Fro sc

rde

Liptin ger

tra

sst

g

Ste rntalerw

Fu

tten

ss

c hm

ker

we

Im Holders töckle

Da

Bru

H ohe

Du

Me

Jun

Sigm und-Fr eud-Str aße

melwei

traß

teig

bu

e

g

ße

elm

Sem

Pet tenkoferweg

Stra

ann

ss traße

Pet tenkoferweg ße

zis

ße

rs traß

taloz

tra

tele

Pes

ofs

rei

In

Imm

ne

e gstraß Le utenber

In H aslen

e

hlö

ssl

gstraß

Sc

eg h-W l-E hrlic Pau

g ber on

ra

Ma

fF

ße

Die

e

ie sel-

Ru dolf-D

aß e Kern erstr aße

aß e

Gau ßstr

Kern erstr

Le utenber

enst raße Blum ndstraße

Blum

Wiela

enst raße

ße

e

H

zer -St

Iltisweg

d erh

e

Bru

Au

raße

rg

Lilie

S teig

Ru dolf-Die sel- St raß

aße

r Str

Ludwi gstale

traße

Da imlers

B ild erm

Hint

Sto ckache r Str aß e

Am

e s traß

Bies endorfer

Karl

Weg

g khWe inc -F wig Lud

n

rabe

g

raß ust

Fre iburgs traße

H ake

raß

Ru mpels tilzche nweg eg

tr.

Alex anders

ga

Duttentalstra ße

Kron enstra

ße stra ahn enb Eis

Bah Bah nho nhof fpla tz

e

ergg

Bra ndström

-Weg

risto

He

ierst

tra

ers

e

St

er

uha

Bra ndström

-Weg Lo hmehlenring

Els a-

Ru dolf-Virchow-S traße

Ro

Ch

ohe

Weg

Kolp ingweg

Ch

H onb

s weg

Eic hhörnchenwe

risti anS che

ere

r-St

raß

Burg straß

e ust raß na Do

lsee Ege stra ße

d

Bad

nlan ppe Ko Im

nd nla ppe Ko Im

d

land

ppe nlan

ppen

Ko

Ko

Im

Im

e

erts traß

ch Wie

B ann rer

e aß

ße

Obe

tstr

tra

Am

Am

celsu

phs

e

In H

gel-

St raße

us

Para

Rö ntgenstraß e

eit

tr.

traß

ße

-Na

eg

weg

chw

n

aße

tens

Stra

elm

Els a-

hs

ert -S

tr.

zstr

Wilh

kmann-W

-DixOtto

ruc

ße

Sem melweiss traße ring

Alb

Standort Tuttlingen / Landkreis: Stadt setzt auf Radroutennetz (Bildausschnitt), VR-Mobil für die Lebenshilfe, Fördergelder für Investitionen, 80 Jahre Wäscherei Löbermann, 25 Jahre Boule Club Cochonnet Tuttlingen e. V., Neubau für Sparkasse und Apotheke rni

traße

Gar

min ger

ns

Beim Loksc huppen

S traß e

Albrec ht-Dürer-S

erb

Tals traße

ße

Em

Kam lde

Do

traße

Ket

Beh

e

rha

TOP 1

n-B ach-S

Ma x-B ec

traße

Grä venitzweg

Ebe rhards

Kreu

Rin gstraß

Ma rienweg

Dorn

Meßk ircher

-W eg

Brun nentals

Sau

lmstra

raß e

ße

Am H onberg

traße

Wilhe

Bog enstra

Joh .-S ebastia

raße Sc hubertst

Rich ard-S trauss

In M attsteig

zar

ße

ust

raß

e

eg

ße

Holbeinweg

Menze lweg

raß

-W

tra ße

stra

Phil os ophenweg

St

dst

as

Sc humanns

traße

e

lan

bert-

Ko ch-S tra

Brun nentals Sc hubertst

Fin kenstraß e

alten

Bee thovenstraße

e

ann

raße

er

Mo

Beim

Ro

traß

hum

traße

ße

us

F riedho

lins

uha

straße

Ha

Sc

Brun nentals

stra

Sc hützen

e ph-

Bruc knerweg

Re gerweg

ann

traße

ppe

hum

Ze

Str

Gar tenstra

Stra ße

Jos

Kreu tzerweg

Kan tstraße

dplatz

Sc

ße

na

traße

uptstra

e

e

B ann

bergs

re Ha

ens

ße

s traß

Le

Guten

e

Uhlan

ße

mstraß

Karl

Gar tenstra

Wilhel

os enstra

harin

Ze lterweg

Rich ard-Wag

Bruc knerweg

traße

nenstra

Weißr

Em minger

e

rer

stra ße

raße

ch

Obe

ße

Fre iburgs

zstr aße

W eg

hsteig

Obe

Alleen

ße ltenba

traße Jäg erhofs

Am Se

traße

raße

Uhlands

Brun

Uh

Fre iburgs

traße

me

nne le B ann

rgs traß

r-Str.

Sc hulstra

-Bl are

er

tting

Wittho

rer

aß e Gar tenstr

e

e

Obe

er St

ner-S traße

Ne

e

ße

Kreu

Ha

nau

Hirs täle c hbrü

nnen

bera

Sc hillerst Ne uhaus

Jose ph-Ha ydn-Weg

Sän tisblick

haff

Ebe rtplatz

straß

e

Beim

Ger

e

Silc herstraße

e traß teis ram a dt V orst re

Obe

Kat

e

straß

st raß

ße

S traß

Ne

Ra thenauplatz

s traß

Berg

e

Moltke

erstraß

talstra Dutten

stra

Sc hmale

a ße

Olga

Bis marck

nbergs

Kais

feld

siu s

e

e

nau

is tr.

mstraß

straß

s traß

eg

ße

f

ser

traße

Ehre

enw

Kön igstra

traße

hau Sc

Möhrin

Mai

ße

Ambro

Olga

Bis marck

stra

Obe

straße

s straße

aße ger Str

rst raße

e

traße

nau

e

ramtei

ße

ße

Salz

s straße Werde

r-S traß

Ulrichs

R ieke

rst raße

Ze ughau

s traß

straße

Obe

Möhrin

e

Werde

e He inrich-

weg

Ze ughau

straße

Sta dtkirch

s straße

aße ger Str

Möhringer Str aße

Jetter

Ze ughau

Honbe

Ma rktplatz

traße

Ha upts

e

Bah nhofs

He lfere

Wilhel

traß

traße

hauss

Waag

Ger berstra

Donau

tr aße Ra thauss

aus

Don

st raß

s traße Fri edrich

r-S traß

ber fstra

ra ße

Moltke

R ieke

hau nho

rst raße

He inrich-

Werde

Sc

traße

Bah

s traße Fri edrich

Ulrichs

Aes culap-Pl atz

ße

B ann

Untere

e

Le

rer

traße

nb e

Kan alstra

rs traße

Bah nhofst

Luginsfeld

Jah ns

In W öhrden

ße

s traße

Weima

3

Sta dions traße

r Allee

Ne ndinge

Da mmstraße

weg

raß

Stu ttgarter Stra

Umläufle

d

Do

tere

nbu

Plac e de Be x

straß

ße stra nau

nne

l

r Stra

Bad

nlan

Un

So

Hinter Wö hrden rte

Umläufle

ppe

enss

S ch

m

f de

Au

e

traß

hw abs

rte Wa

ße

Kraf ftstra

ämm le-We g

st-L

Augu

Am

traße

e

traß

straß

mas

chs

rst

ora

enz-S

Fla

Ube

e

Pan

cke

ße

Ko

e aß str

raß

eg

Ca rl-B

raße

Mittelst

dt

ttga

Mühlenweg

Im

ta

V ors

e

uff-W

lm-Ha

e

aße str

e

St

Wilhe

raß

rten

e

gst

ber

Wa

ß Gie

raß

ck-

raße

aß ßee

c ken

lan

rst

Elt awe g

str

els

heff

Brü

x-P

Wilhelm-Hauff-W eg

hle

ühl mü

Br

c ken

Sc

e

He rmann

der

Brü

tra

stra

Stu

e

Ube

Ma

Bad

Ma x-P lanck-St

str

ab

hw

straß

Bei

n

straß Sc heffel

traße

Knie

drai S chil

m

e

traß e

de

Sc

e

yth-S

St raß

Mörikeweg

Rin g

Berl iner

Sc

He rmanns

Auf

entäl

traße

ße

Im Taub

s ch-St raß

Str ahlens

lstra

Moh

ße

traße

ße

Hohner

ße

steigs

Mühlenweg

tra lds t ho

Mühl

weg

Ro bert-Bo

s traße

Ber

ang

Zie gelweg

ildr ain

s traße

erlin straß e

Stra

raße

Stra ße

In G öhren

els

Siem enss traße

Ch arlotten

Ro te

Stu ttgarter

Vog

Ma x-E

traße

Höld

aße

e

ße

raße

Str aß

traße

S chafrain

r St

nger

Da imlers

Le ss ingstra

laue

ße

Goe thes

eg

Auf de m

Stra

eg nerw

ße

ther-W

Ro te

Dor

Bres

e

inst

rain chaf

Ma rtin-Lu

ße

hl Ste

raß e

ße

Ne lkenst

Stra

str

str c ken Brü

urg nb

hbü

Eic

mS

stra

nger

lstra

2

de

neck

Bali

üh

Auf

e

Klippe

S traß

e

Moh

Siem

e

er

traß

sdn

rS

Dre

ße tra

Ege rstraß

Editorial / Inhalt / Impressum

Le

Dr.-Ka rl-Stor z-S traß e

g gg we ne Gra

ttine

rS ge

eg nw

ße

rie

Am

e

raß

e

Obe

aße

Zollerns

Ste

nzi

ige

tra

Ma

st

hb

Eic

Am

Le rchenhald

Elta

Trossi

Im

-Str

Lind

traße

eg gw

Da

Ste

rge

rS

aße

Le

trid-

Ludwigstaler Str aße

Ru ßbe

weg He uberg

bur llen

Da nziger S traß e

As

Auf en Berk

e

Mühlsteigstraße

Sc halment al

gstr

Wer

Ma ybachstraße

Wa

g gwe

be

was für ein Sommer! Und das wie bestellt zur Urlaubs- und Ferienzeit. Super, so lassen sich die strahlende Sonne unter azurblauem Himmel und die lauen Sommerabende auch in heimischen Gefilden in vollen Zügen genießen. Für das vermeintlich perfekte Urlaubsfeeling fehlen nur noch das rauschende Meer und der kilometerlange weiße Sandstrand. Doch auch an idyllischen Badeseen oder in attraktiven Freibädern in der Region können wir die heißen Sommertage entspannt verbringen, bei einer Abkühlung oder unter dem Schattenbaum. „So a echter toller Sommer“ in der Heimat. Der volkstümliche Schlagerhit der Zillertaler hat die Stadtmagazin-Redaktion dazu bewegt, in der vorliegenden Perle-Sommerausgabe die Themenrubrik „Urlaub und Freizeit daheim genießen“ (Seiten 8 bis 10) aufzugreifen. Ein buntes Kaleidoskop an Freizeittipps und sommerlichen Events in der nahen Heimat sowie der weiten Region führt Sie durch diese Leseseiten. Blättern Sie sommerlich gut eingestimmt weiter durch die Perle-Ausgabe und entdecken Sie auch unser Sommer-Gewinnspiel (Seite 2) sowie die Themen „Unser Eigenheim“ (Seiten 12 und 13), Gesundheit und Fitness (Seiten 6 und 7), Kultur / Auto (Seite 11) und für die gezielte Freizeitplanung daheim unsere ausgewählte Termine-/Eventübersicht (Seiten 14 und 15).

e

gwe

Tal

gren

aße

e nwa

uber

n igs

hstr

Hummerstalw eg

roll-

en inig e

raß

inst

ste

den

Wil

rstr

Ege

l

bac

B ühl

latz

KLS M artin P latz KLS M artin P latz Bei der Sc hmelze Ca rl-Zeis s-S traße

tz-F

ergs tenb

ergs tenb

He

Str

a ße

ulen

KLS M artin P

Ste

ße

In Altwegen

Eic hen

ttg art

er

Fa

Fri

eg

Leseraktionen: Sommer-Gewinnspiel, Rätsel, E-mobil im ländlichen Raum Stu

m

Z ie

f-Sp

e S traß

Im

Plet

e

traß

a ße

Spin nfabrik

de

der

cho

a len-

ße

n-G

g

neg

Altenburgwe

Plet

Str

k-W

lec

traß

Gra

Bali nger Stra

traße

Kraf tsteinweg

Risi bergs

Le mbergweg

ttg art

er

Liebe Tuttlingerinnen und Tuttlinger, liebe Leserinnen und Leser,

f-vo

tra h oll-S

Gra

r-Sc

aße fstr Fu chs lochs traße

Stu

Auf

Bei

Bis

iste chw

Kap

ße

Ges

upt stra

e

Büh l ra ße

e fstraß

höhe

ße P latz tra erge enb traß h oll-S -S auff r-Sc lser iste n-St rg-E f-vo chw raße Geo Gra Ges -St e ner traß sch -S -Leu lser elm rg-E e Wilh raße Geo traß -St r-S ner effe sch nho -Leu -Boe elm trichtraß Wilh Die r-S ße effe Plet tenbergstra nho -Bo trich eg Die k-W lec tz-F Fri einweg Fü rstenst e

rgst

Altwegen

Anton A. Villing Herausgeber und Redaktionsleitung Perle Stadtmagazin

rstalhald

ßbe

Kap

elms

tere Ha

ße

rgs

Humme

Wilhelmshöhe

Wilh

Un

Ludwigstal

Ega

Dr. Kar l-S torz-S traß e

tra

ßbe

Ru

Altwegen

Ru

Auflage / Verteilung: 22.000 Exemplare. Kostenlose Verteilung an sämtliche Haushalte in der Stadt Tuttlingen, den Stadtteilen Möhringen, Nendingen, Eßlingen. Zusatzverbreitung über öffentliche Auslagestellen und Fachgeschäfte in Tuttlingen, Wurmlingen, Rietheim-Weilheim, EmmingenLiptingen, Seitingen-Oberflacht, Neuhausen ob Eck, Immendingen und Geisingen. Erscheinungsweise: Zweimonatlich Verlag: Perle Stadtmagazin Tuttlingen erscheint in der AVi Medienverlag GmbH. Verantwortlich für den redaktionellen Inhalt: Dipl.Journ. Anton A. Villing. Die Redaktion übernimmt

keine Haftung für unverlangt eingesandte Beiträge, Manuskripte, Fotos und Illustrationen. Nachdruck von Artikeln, Bildern und Anzeigen sind nur mit ausdrücklicher schriftlicher Genehmigung des Verlags gestattet. Dieses gilt auch für die Einstellung in elektronische Datenbanken und Vervielfältigungen auf Datenträgern (DVD/CD-ROM). Verlagsbüro Tübingen: Brunnenstraße 8, 72074 Tübingen, buero-tuebingen@avi-medienverlag.de Druck: Druckerei Hohl, Balgheim Bildidee/Titelfoto: Anton A. Villing

August / September 18 I Perle Stadtmagazin Tuttlingen 3


S TANDOR T T U T T L I N G EN / LAND K RE I S

VRmobil für die Lebenshilfe

Fördergelder für Investitionen

Tuttlingen / Landkreis (mm). Die Lebenshilfe im Landkreis Tuttlingen kann in Zukunft hilfsbedürftige Menschen noch besser unterstützen: Möglich macht dies eine Spende eines Fahrzeugs durch die Volksbank Schwarzwald-Donau-Neckar eG. Vorstand Frank Karsten Willer überreichte Martin ten Bosch, Geschäftsführer der Lebenshilfe Tuttlingen, die Schlüssel des Autos, VRmobil genannt. Gestiftet haben das VRmobil die Kunden der Genossenschaftsbank, indem sie Monat für Monat Gewinnspar-Lose erworben haben. „Die genossenschaftliche Idee steht für Solidarität und Förderung der Region. Mit dem VRmobil verbessern wir die Mobilität der Pflege- und Hilfspersonen, freute sich Willer bei der Übergabe. Das VRmobil steht der Lebenshilfe auf Leasingbasis für drei Jahre zur Verfügung. Finanziert wird die Spende aus dem Topf des Gewinnsparens der Volksbank Schwarzwald-Donau-Neckar eG.

Tuttlingen / Landkreis (mm). Die Entscheidung über die Verteilung der Finanzhilfen aus dem Ausgleichstock an die Gemeinden ist gefallen. Insgesamt fließen in diesem Jahr 1,86 Millionen Euro Investitionshilfen in den Landkreis Tuttlingen. Die Mittel des Ausgleichstockes werden verwendet, um in den Gemeinden kommunale Infrastrukturmaßnahmen umzusetzen. Durch die finanzielle Förderung von Erweiterungen, Neubauprojekten, Sanierungsmaßnahmen und Umbauten wird neben der Erfüllung kommunaler Pflichtaufgaben auch die Attraktivität der ländlichen Lebensräume verbessert. „Ich freue mich sehr über dieses Plus für unseren Landkreis. In diesem Jahr fließen die Investitionshilfen unter anderem in Maßnahmen im Bereich Schulen, Kinderbetreuung, in die Ausstattung von Feuerwehren oder Baumaßnahmen an Straßen und Brücken“, freut sich Landrat Bär.

Wäscherei Löbermann besteht seit 80 Jahren und feiert mit Flohmarkt Tuttlingen (avi). Die Wäscherei Löbermann gibt es im September 2018 seit 80 Jahren in Tuttlingen. Das ist für die heutigen Inhaber Angela und Michele Vinci Grund genug, das stolze Jubiläum am Samstag, 22. September 2018, gebührend zu feiern. Von 10.30 bis

Jahrzehnte lang bis Ende April 2010 umsichtig und sehr erfolgreich. In diesen Jahren wurden auch das Leistungsangebot sowie der Kundenservice erweitert und ausgebaut. Im Mai 2010 übernahmen Angela und Michele Vinci die Wäscherei Löbermann. Motiviert und engagiert kümmerte sich die Familie Vinci um die neue Aufgabe und hielten auch vor Investitionen in die Wäscherei nicht zurück. Sie verlagerten im August 2014 den Standort von der Bergstraße 47 in die Gartenstraße 4. Mit Bezug der neuen Betriebsräume (150 Quadratmeter Fläche) eröffneten Sie auch den ersten SB Waschsalon in Tuttlingen, modernisierten die technische Ausstattung und erweiterten die Kundendienstleistungen. Heute bietet die Wäscherei Löbermann für Kunden in der Region Tuttlingen, gewerblich wie privat, folgende Serviceangebote: Heissmangel, Wäscherei, Schmutzmatten, Hemden-Bügelservice, Vorhänge-Gardinen, Leihtischdecken, Hol- und Lieferservice. I Kontakte zur Wäscherei Löbermann sind möglich unter Telefon 07461 / 2957 oder per E-Mail waescherei-loebermann@gmx.de.

Die Wäscherei Löbermann in Tuttlingen besteht seit 80 Jahren. Das Jubiläum feiern die heutigen Inhaber Angela und Michele Vinci (vorne rechts im Bild) und ihr Team (Shengil Sakipi, Sonja Wiehle, Alexandra Eibele und Ulrich Nagel) am Samstag, 22. September 2018, mit einem „Tag der offenen Tür“. Foto: A. Villing / Perle Stadtmagazin

16 Uhr ist deshalb die Bevölkerung zu einem „Tag der offenen Tür“ mit buntem Flohmarkt eingeladen. Für das leibliche Wohl der Gäste ist gesorgt, unter anderem auch durch Getränke- und Kuchenver-kauf der Fördergemeinschaft der Johann-Peter-Hebel-Schule in Tuttlingen. Erlös aus Flohmarkt und Kuchenverkauf geht an die Fördergemeinschaft, die die Johann-Peter-Hebel-Schule -Sonderpädagogisches Bildungs- und Beratungszentrum mit dem Förderschwerpunkt geistige Entwicklung unterstützt. Die Wäscherei Löbermann wurde am 1. September 1938 von Karl Löbermann in der Tuttlinger Bergstraße 47 gegründet. In den Jahren des zweiten Weltkrieges führte Ehefrau Fanny Löbermann den Betrieb weiter und leitete auch später als Witwe die Geschäfte. Anfang der 70er Jahre übergab sie den Wäschereibetrieb an ihren Neffen Gerd Haunstetter. Die Familie Haunstetter führte das Unternehmen mehrere

Die Firma SEITZ gratuliert der Wäscherei Löbermann zum 80. Firmenjubiläum. 4 August / September 18 I Perle Stadtmagazin Tuttlingen


Stadt setzt auf Radroutennetz

Neubau für Sparkasse und Apotheke

Tuttlingen (mm). Die Stadt Tuttlingen setzt stärker auf Radverkehr. Dazu soll das Radnetz bis 2020 lückenlos ausgebaut werden. Grundlage ist ein Radroutennetz, das der Technische Ausschuss jüngst dem Gemeinderat empfahl. Das Konzept sieht ein engmaschiges Netz über die gesamte Stadt vor, das alle Wohngebiete untereinander und mit der Innenstadt verbindet. Diese Strecken sollen jetzt schrittweise ausgebaut, ergänzt und beschildert werden, außerdem sollen kritische Stellen – zum Beispiel schwierige Übergänge – beseitigt werden. Bis 2020 sollen die Aufgaben abgearbeitet sein. Jedes Jahr wird dafür ein Budget zur Verfügung gestellt – für 2018 sind bereits 200 000 Euro im Haushaltsplan eingestellt. In das Konzept fließen auch die Ergebnisse einer Studienarbeit ein, die Ende 2017 erstellt wurde. Als eines der ersten größeren Projekte wird demnächst die Nordroute – also die Verbindung zwischen Wöhrden-Brücke und Nordstadt – in Angriff genommen werden. Mehr zum Projekt auch unter www.tuttlingen.de.

Tuttlingen / Wurmlingen (mm). Mit einem symbolischen ersten Spatenstich hat die Kreissparkasse Tuttlingen gemeinsam mit der Gemeinde Wurmlingen und Apotheker Dr. Egle den offiziellen Baubeginn der neuen Geschäftsstelle in der Gemeinde Wurmlingen eingeläutet. Bereits im Frühjahr haben die ersten Abbrucharbeiten des alten Sparkassen-Gebäudes in der Unteren Hauptstraße begonnen.

25 Jahre Boule Club Cochonnet Tuttlingen (ps). Der „Boule Club Cochonnet Tuttlingen e. V.“ (BCC) besteht heuer seit 25 Jahren. Dieses stolze Jubiläum feiert der besondere Freizeitclub am Samstag, 8. September 2018, ab 9.30 Uhr mit einem „Einladungs-Turnier“ am Bouleplatz im Tuttlinger Stadtgarten. Im November 1993 wurde der BCC gegründet. Ein gutes halbes Jahr später stellte die Stadt dem Boule Club ein Gelände am Place de Bex für die sportliche Freizeitaktivität zur Verfügung. Bereits im Jahr 1995 zählte der Verein 42 Mitglieder, wovon 10 als Lizenzspieler aktiv waren. Ab dem Jahr 2000 erfuhr der Verein eine Aufwertung: Auf dem Gelände des Umläufles erhielt der Club einen neuen Spiel-Platz, der allerdings schnell zu klein wurde, um Turniere auszurichten. Es folgten sportliche Erfolge mit dem Aufstieg in die Regional-, Ober- und Landesliga sowie eine Aufstellung in den Baden-Württemberg-Kader. Die Mitgliederzahl stieg weiter an und eine zweite Mannschaft konnte gestellt werden, die bei landesweiten Turnieren gute Erfolge erzielte. Im Mai Boule Club 2014 folgte ein Meilenstein in Cochonnet der Vereinsgeschichte mit feiTUTTLINGEN e.V. erlicher Eröffnung des profesJubiläum sionell erstellten Bouleplatz Der Boule Club Cochonnet im Tuttlinger Stadtgarten. Im Tuttlingen Jubiläumsjahr 2018 zählt der feiert sein 25-jähriges Bestehen Verein 40 Mitglieder und stellt drei Mannschaften, die aktiv Samstag, 08. September 2018 am Ligabetrieb der Region 09.30 Uhr Bodensee-Oberschwaben teilStadtgarten Tuttlingen nehmen.

Der Spatenstich für die neue Geschäftsstelle der Kreissparkasse in Wurmlingen ist erfolgt und die Rohbauarbeiten sind angelaufen. Durch den Neubau am bisherigen Standort in der Unteren Hauptstraße wird der Ortskern der Gemeinde infrastrukturell mit aufgewertet (siehe Ansicht). Grafik: Kreissparkasse

Bis Anfang 2020 entsteht am Standort eine neue Geschäftsstelle für die Betreuung der über 2.500 Bankkunden in Wurmlingen mit Fokus auf eine moderne technische Ausstattung, einen barrierefreien Zugang und bequeme Parkmöglichkeiten. Gemeinsam mit der Gemeinde und der ortsansässigen Apotheke entstand die Idee zum Bauprojekt. Mit einem Investitionsvolumen von rund vier Millionen Euro für den Neubau unterstreicht die Kreissparkasse die besondere Bedeutung ihres Standortes in Wurmlingen. Der Bau besteht aus zwei beieinanderstehenden Satteldachgebäuden, die durch einen Zwischenbau miteinander verbunden sind. Die neue Geschäftsstelle der Kreissparkasse befindet sich im Erdgeschoss des rechten Baukörpers, die neue Wurmlinger Apotheke im linken. In den oberen Geschossen entstehen zehn 2- bis 4- Zimmerwohnungen in der Größe von 68 bis 109 Quadratmetern. Bereits jetzt besteht sehr hohes Interesse an den neuen Wohnungen im Ortskern. Der Verkauf durch die Immobilien-Abteilung der Kreissparkasse wird voraussichtlich Anfang Oktober 2018 beginnen. Die Fertigstellung und Eröffnung des Gebäudes ist für Anfang 2020 geplant. I Während der Bauphase ist die Sparkassen-Geschäftsstelle in einem Ausweichquartier bei der Konzenbergschule in der Schloßstraße 20 untergebracht. Die persönlichen Ansprechpartner und alle Serviceleistungen sowie ein 24h-SB-Bereich mit Geldautomat stehen den Kunden weiterhin zur Verfügung.

Stadtmagazin Tuttlingen

Da Alessia Ristorante - Pizzeria Da Alessia

Möhringer Straße 10-12, Tuttlingen Telefon: 0 74 61/936 70 www.martin-raumdesign.de

Rathausstraße 2, Tuttlingen Telefon: 0 74 61/94 68-0 www.rathaus-apotheke-tuttlingen.de

Olgastraße 22, Tuttlingen Telefon: 0 74 61/27 34 info@fensterbau-sichler.de

ARTHUR & CHRISTA WENKERT Waaghausstr. 12 78532 Tuttlingen Tel. + Fax 07461/78465 s.werkstaettle@gmx.de

www.tuterleben.de

Lassen Sie Ihre Werbung wirken!

Mit schöner Gartenterrasse Alessia Verzicco Stuttgarter Straße 16, 78532 Tuttlingen Telefon 0 74 61 / 1 71 87 13

Aus der Stadt für die Bürger der Stadt!

www.perle-tuttlingen.de

August / September 18 I Perle Stadtmagazin Tuttlingen 5


GESUNDHEIT UND FITNESS

TuWass startet „move & relax“

An heißen Tagen viel trinken

Tuttlingen (mm). Ab September heißt es im TuWass wieder „move & relax“ - zuerst trainieren und danach entspannen. Das Training im Wasser ist für Menschen mit Rücken- und Gelenkbeschwerden geeignet, da sich der Körper im Wasser leicht anfühlt und Belastungen weniger anstrengend wirken. Doch auch wer sich nach mehr Action und Power sehnt, sollte den Sprung ins Wasser wagen. Unter dem Motto „Bewegungswelle“ wird eine Vielfalt an AquaTraining im TuWass geboten: Aqua-Zirkeltraining, AquaJumping oder Aqua-Cycling – abwechslungsreich und effektiv. Der Wasserwiderstand erfordert Einsatz und führt zu einem effizienten Trainingserlebnis. Ein positiver Nebeneffekt ist die massierende Wirkung des Wassers bei schwachem Bindegewebe. Wer ein bisschen mehr Power im Training möchte, ist beim AquaZirkeltraining genau richtig. Ein intensives Training, das Im Tuttlinger „TuWass“ startet ab SeptemAusdauer, Beweglichkeit, ber 2018 die neue Bewegungswelle und Kraft und Schnelligkeit kombiniert unter dem Motto „move & refordert. Die Teilnehmer lax“ Sport mit Entspannung wie im Bild zu rotieren dabei in einem Zirsehen beim „Aqua-Zumba®“. Foto: TuWass kel zwischen Aqua-Cycling, Aqua-Jumping und Aqua-Fitness. Einen Glückshormone-Kick bietet Aqua-Jumping. Auf einem unter Wasser stehenden Trampolin wird während des innovativen Trainings das Herz-Kreislauf-System angeregt, die Lymphsysteme aktiviert und Verspannungen gelöst. Aqua-Jumping zeigt, dass Trampolin springen auch Erwachsene begeistert. Ebenso gelenkschonend wie wirkungsvoll ist AquaCycling, da Fahrrad fahren der natürlichen Bewegung des Knies entspricht: hoch und runter. Im Wasser hat der Trainierende bei jeder Bewegung einen Widerstand – ganz im Gegensatz beim Radfahren an Land. Hier verläuft die Belastungskurve nicht konstant, da durch bergauf und bergab fahren immer wieder Ruhepausen entstehen. Das Work-Out fördert Ausdauer, Kraft und Koordination. I Der TuWass Tipp: Aqua-Cycling ist ideal für alle Fahrradfahrer, die auch im Winter nicht auf das Training verzichten wollen. Mehr auch unter www.tuwass.de.

Tuttlingen / Region (mm). Unser Körper besteht zu rund 70 Prozent aus Wasser und braucht daher viel Flüssigkeit. Besonders, wenn es warm ist, sollte man viel trinken. Doch manchmal vergisst man das einfach. Unser Körper rächt sich prompt. Das deutlichste Warnzeichen ist Durst. So signalisiert der Körper, dass er dringend Nachschub braucht und ihm Experten zufolge bereits 0,5 Prozent Flüssigkeit fehlen. Grundsätzlich sollte man nicht erst warten, bis sich das Durstgefühl einstellt, sondern über den Tag verteilt immer wieder trinken, damit der Körper ausreichend versorgt ist und leistungsfähig bleibt. Wasser, ungesüßte Tees und Apfelsaftschorle sind gute Flüssigkeitslieferanten. Bei älteren Menschen ist Durst als Warnsignal oft nicht vorhanden, da im Alter das Durstgefühl abnimmt. Im Alter ist es daher besonders wichtig, an regelmäßiges Trinken zu denken. Trinken wir nicht genug, sendet uns der Körper neben dem Durstgefühl noch weitere warnende Signale. Wer plötzlich Kopfschmerzen verspürt, sollte nicht sofort zu Schmerzmitteln greifen, sondern langsam ein großes Glas Wasser trinken. In vielen Fällen werden die Kopfschmerzen danach besser. Trinken wir zu wenig, verdickt sich unser Blut und kann dadurch nicht mehr genügend Sauerstoff ins Gehirn transportieren. Rund drei Viertel unseres Gehirns besteht aus Wasser. So ist es nicht verwunderlich, dass wir uns nicht mehr richtig konzentrieren können, wenn wir zu wenig getrunken haben. Wir werden nervös, die Aufmerksamkeit schwindet und auch Müdigkeit ist eine häufige Begleiterscheinung. Viele klagen zudem über Schwindelgefühle. Regelmäßiges Trinken, eine handvoll Nüsse, eine Banane oder ein Stück Traubenzucker helfen aus dem Tief schnell wieder heraus.

Neuer EKG- und Notfallkurs Tuttlingen (mm). Die Initiative DonauDoc bietet zum zweiten Mal in Folge interessierten Medizinstudenten einen EKG- und Notfallkurs an. Je näher das Ende des Medizinstudiums rückt, umso drängender stellt sich nicht nur die Frage, ob man das Examen besteht, sondern auch ob man wirklich das praktische Handwerkszeug hat, um den Einstieg ins Berufsleben zu bewältigen. Nach dem ersten gut besuchten und erfolgreichen Kurs 2017 gibt es am 13. Oktober 2018 eine weitere Veranstaltung. Insbesondere auf das richtige Lesen eines EKGs und den Umgang mit Notfällen sollten Nachwuchsmediziner aus den Fachgebieten Allgemeinmedizin, Internistische Medizin sowie Anästhesie und Notfallmedizin vorbereitet sein. An dieser Stelle setzt der Kurs mit vielen praktischen Übungen an und bietet außerdem genügend Zeit, um alle offenen Fragen in Kleingruppen zu beantworten. Weitere Informationen zur Veranstaltung und den Förderprogrammen gibt es unter www.tuttlingen.de.

Kurse im Wasser: Aqua-Cycling

Die Bewegungs move & relax

welle

Zuerst trainieren und danach entspannen im Thermalwasser 18 I Perle Stadtmagazin Tuttlingen oder6 inAugust der/ September 5-Sterne Premium Sauna | www.tuwass.de

Power & Kraft im Fitnessraum

powered by Stadtwerke Tuttlingen GmbH


Guter Hörsinn ist sehr wichtig Tuttlingen (mm). Für die kindliche Entwicklung ist ein guter Hörsinn unerlässlich. OB Beck unterstützt daher als Schirmherr die Aktion „Hörfit Kids“, die das Hörhaus Tuttlingen initiiert hat. Mit modernsten Methoden werden Hörschwächen bei Kindern ausgemacht und gezielte Maßnahmen ermöglicht. Besonders vorteilhaft: Das angebotene Hörscreening ist kostenlos. „Ein Kind, das kein intaktes Gehör hat, ist beim Sprechen und beim Lernen in der Schule mitunter auch eingeschränkt“, berichtet Torsten Saile, Inhaber des Hörhauses Tuttlingen. In der Folge sind die Fähigkeiten, das Lesen und Schreiben zu erlernen, beeinträchtigt. In nicht wenigen Fällen zeigen die Betroffenen als Konsequenz ein verändertes Sozialverhalten. Ziel der Aktion ist es, eine Schwerhörigkeit bei Kindern möglichst früh zu erkennen. OB Beck begleitete jüngst die 11-jährige Mala zu ihrem Hörscreening und konnte sich von dem professionellen und für das Mädchen sehr interessanten Hörscreening überzeugen. „Das Gehör von Kindern ist dank moderner Untersuchungsmethoden sehr einfach zu überprüfen“, betont Hörakustik-Meister Saile. Werden Hörschäden festgestellt, können die Eltern umfassend beraten und die betroffenen Kinder mit optimalen Lösungen behandelt werden. Hierzu zählt auch eine gezielte Empfehlung an Uni-Kliniken, Pädaudiologien, Sonderpädagogische Beratungsstellen und die niedergelassenen Hals-Nasen-Ohrenärzte im Landkreis Tuttlingen. Die Hörscreenings sind kostenlos, das Ergebnis liegt sofort nach dem unkomplizierten Test vor. I Eltern können unter Telefon 07461/1659929 oder post@hoerhaus-tuttlingen.de einen Termin für die Untersuchung ihrer Kinder vereinbaren. Hörscreenings zählen bei Neugeborenen zum Standard. Jedoch findet anschließend oft keine regelmäßige Prüfung des Hörvermögens von Kindern statt.

Alkohol beeinflusst Krankheiten Tuttlingen / Region (mm). Alkohol ist ein Zellgift. Es ist ein Nervengift und es gibt keine risikolose Menge, höchstens eine risikoarme, warnen Gesundheitsxperten vor zu starkem Alkoholgenuss. Alkohol steht in Verbindung mit über 200 Krankheiten, ist krebsauslösend und nimmt auch Einfluss auf Herz-Kreislauf-Krankheiten. Durch soziale Probleme und Gewalttaten unter Alkoholeinfluss sowie Unfällen am Arbeitsplatz entstehen jährlich volkswirtschaftliche Schäden in Höhe von 40 Milliarden Euro. Alkohol ist in Deutschland sehr akzeptiert und es wird viel getrunken. Jeder Deutsche trinkt im Jahres-Durchschnitt eine ganze Badewanne voll alkoholischer Produkte, über 135. Die negativen Folgen: Im Jahr 2015 gab es im Straßenverkehr über 250 Todesfälle und mehrere hundert Verletzte durch die Schuld einer alkoholisierten Person.

Erfolgsgeschichte Das Fitnessstudio wurde 2010 zunächst unter dem Namen Curves gegründet. 2013 wurde daraus amena. Seither ist aus einem Microstudio das einzige Frauenfitnessstudio im Umkreis von 20 Kilometern geworden. Von einem anfänglich kleinen Zirkel mit geringer Ausweichmöglichkeit wurde mittlerweile ein ansehnliches Fitnessstudio für Frauen. Auf über 300 Quadratmetern bieten wir in der Stockacher Straße heute ein umfangJutta Störk, Inhaberin reiches Angebot an Kursen, ausgesuchten, gesundheitsorientierten KörperformingProdukten, Ausdauergeräten, Beweglichkeits- und Krafttraining, Outdoor-Aktivitäten, Kaffee-Lounge und vieles mehr. Im Laufe der Jahre haben uns über 900 Frauen das Vertrauen geschenkt und in einem einzigartigen Ambiente trainiert. Von Gewichtsreduktion zu individueller Ernährungsberatung, von Krafttraining zu Yoga, von jung zu alt, von national zu international. Wir haben uns verschrieben, auf die individuellen Bedürfnisse einer jeden Frau einzugehen. Eva Beyer, Trainingsleitung

Es gibt kaum eine Frau, die mit ihrer Figur rundum zufrieden ist. Teil unserer Philosophie ist es mit Rat, Tat und viel Herzblut jede Frau zu ihrem Ziel zu begleiten. Sei dies abnehmen, straffen, Muskeln aufbauen, gesund werden, Leute kennenlernen oder einfach nur Spaß an der Bewegung haben. Ab September 2018 gehen wir sogar schon wieder einen Schritt weiter für unsere Kundinnen. goes

Jetzt zwei Gruppen mit unterschiedlichen Öffnungszeiten: 8.00 - 17.00 Uhr oder 9.00-18.00 Uhr

Informieren Sie sich und vereinbaren jetzt einen kostenlosen Probetag! stationäre Pflege, Kurzzeitpflege, Tagespflege Brückenstr. 24, 78532 Tuttlingen, 07461/ 966941 info@esh-tut.de, www.esh-tut.de

Persönliche Trainingsprogramme unter neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen analysieren und verbessern das Training. Unsere Kundinnen können dann unter sechs verschiedenen Trainingszielen wählen, Figurtraining, Athletik Training, Reha Training und vieles mehr. Wir freuen uns mit den neuen Trainingsmöglichkeiten weiteren Damen die Lust an sportlicher Fitness in unserem Studio nahezubringen.


U RLAU B U ND F RE I Z E I T DAHE I M G EN I ESSEN

4. Höhlentag im Donaubergland Tuttlingen / Landkreis (wk/pm). Am letzten Augustsonntag, 26. August 2018, lädt das Donaubergland mit einer Reihe von Partnern zum 4. Höhlentag in der Region ein. Höhlen können Geschichten erzählen. Die ältesten bekannten Kunstwerke und Musikinstrumente der Menschheit etwa wurden in Höhlen auf der Schwäbischen Alb gefunden. Im vergangenen Jahr hat die UNESCO die Eiszeitkunst der Alb und die Fundstätten zum Weltkulturerbe erklärt. Höhlen waren in der Frühzeit die Lebensräume und wichtige Bezugspunkte für unsere Vorfahren. Schon alleine deswegen üben Höhlen auch heute noch eine besondere Anziehungskraft aus. Beim gemeinsamen Aktionstag von Beim 4. Höhlentag in der Region vom Donautal über den Donaubergland GmbH, Heuberg bis nach Immendingen warten faszinierende Landkreis Tuttlingen, Einblicke in Höhlen, die sonst nie oder nur selten zugängGeopark Schwäbische lich sind. Den Aktionstag veranstaltet die Donaubergland Alb, Naturpark Obere Tourismus GmbH mit Partnern am Sonntag, 26. August 2018. Foto: Donaubergland / Rathay Donau, Ortsgruppen des Schwäbischen Albvereins sowie der Bergwacht Sigmaringen als Höhlenverantwortlichen können Besucher bei speziellen Aktionen und Führungen die Faszination der Höhlen erleben. Von Dietfurt im Donautal über die Granegg auf dem Heuberg (Egesheim) bis nach Immendingen gibt es Einblicke in Höhlen, die sonst nie oder nur selten zugänglich sind. Doch nicht nur eine ganze Reihe von Höhlen werden an diesem Aktionstag vorgestellt, sondern auch weitere geologische Highlights der Südwestalb und ihrer spannenden Geschichte kann man an diesem Tag kennen lernen. In diesem Jahr werden die Hauptversinkungstellen der Donauversickerung zwischen Immendingen und TuttlingenMöhringen besonders im Mittelpunkt stehen, da dafür derzeit ein neues regionales touristisches Konzept erarbeitet wird. Dort erfolgt auch um 11 Uhr die offizielle Eröffnung des Aktionstages. Experimentalmusiker Martin Brück aus Bad Urach wird das Ganze in Immendingen mit „Wasserklängen“ klanglich umrahmen. Die Führungen und geführten Wanderungen finden zu unterschiedlichen Zeiten statt. Eine Anmeldung ist nicht nötig. Festes Schuhwerk und Trittsicherheit sind allerdings erforderlich. I Mehr Infos zum Programm des Höhlentages mit allen Uhrzeiten und Treffpunkten gibt es unter anderem bei der Donaubergland GmbH, Telefon 07461 / 780 16 75, und im Internet unter www.donaubergland.de.

Sind Sie urlaubsreif?

–-–--–-–--–– Sonntag, 26. August 2018

4.IMHöhle HöhlenTag T DONAUBERGLAND –-–--–-–--–– Führ u zu H ngen und öhlen Geot open

Mehr unter: www.donaubergland.de

Durch die hervorragende Verkehrslage nahe der Autobahn Stuttgart - westlicher Bodensee (A 81) und direkt an der B 311 gelegen, ist Immendingen eine gute Adresse für Industrie- und Gewerbeansiedlungen sowie für Häuslebauer. Immendingen verfügt über eine sehr gute Infrastruktur, ob Einkaufen vor Ort, ein ausgeprägtes Vereinsleben, Bildungs- und Betreuungsangebote bis zur Realschule, Bahnanschluss und vieles mehr. Es lohnt sich also in Immendingen oder in einer der Ortschaften zu leben.

Wir sind seit 1984 Bioland Betrieb in 88637 Buchheim. Wir führen Bio-Rinderwurst, teilweise ohne Pökelsalz und ohne Phosphate. Auch für Allergiker geeignet.

 0 77 77 / 8 61 8 August / September 18 I Perle Stadtmagazin Tuttlingen

k en

p er le

Tuttlingen / Landkreis (hpm). Sind auch Sie urlaubsreif? Ja ich bin, werden jetzt viele denken, aber bin auch „reif für den Urlaub?“ Es ist spannend, dass dieses kleine Wörtchen in der deutschen Sprache im doppelten Sinne verwendet wird. Ursprünglich kommt das Wort aus der Natur. Wenn man von einer Frucht sagt, dass sie reif ist, dann meint man, dass man sie jetzt pflücken kann. Die Kunst des Urlaubs machen ist eben nicht die Flucht aus dem Alltag, nicht die Reduzierung von Leben auf diese kommenden Wochen. Reif dafür zu sein bedeutet sehr bewusst im Urlaub ein Gegengewicht zum Alltag zu setzen. Wenn ich viel alleine bin, mag mir dann die Nähe von Menschen gut tun. Wenn ich viel unterwegs bin, tut es vielleicht gut, in eine mir vertraute Landschaft heimzukommen, um zwei Beispiele zu nennen. Jemand hat es sogar so gesagt: „Wer gut Urlaub machen will, muss mit seinem Alltag versöhnt sein“. In diesem Sinne eine gesegnete Urlaubszeit 2018! Hinweis Diesen Impuls für unsere Reihe „Gedankenperle“ schrieb Hans-Peter Mattes, Dekanatsreferent Katholisches Dekanat Tuttlingen-Spaichingen.

Eine Gemeinde, in der es sich gut leben lässt! Immendingen liegt mit seinen Ortschaften Hattingen, Hintschingen, Ippingen, Mauenheim und Zimmern zwischen Schwarzwald, Bodensee und Schwäbischer Alb am Beginn des Donauberglandes.

Telefon 07462 24-0 * Fax 07462 24-224 E-Mail gemeindeverwaltung@immendingen.de * www.immendingen.de

G e da n


Sommerkonzert und Comedy Mühlheim / Landkreis (ps). Das Kulturprogramm der Stadt Mühlheim an der Donau bietet zwei kulturelle Besonderheiten. Michael Oertel gibt mit seiner Band am Freitag, 31. August 2018, ab 19 Uhr hinter dem Gemeindezentrum Stetten ein Sommerkonzert. Und unter dem Motto „Spaß für die ganze Familie!“ gastiert das Trio „TRIFOLIE“ am Freitag, 5. Oktober 2018, ab 19.30 Uhr in der Festhalle Mühlheim. Das besondere Ambiente unter dem Konzertsegel direkt am Kesselbach machen das Sommerkonzert mit Michael Oertel, der aus Nendingen stammt, zu einem Highlight im Kulturkalender der Stadt. Das Konzert (bei schlechtem Wetter im Gemeindezentrum) findet in Kooperation mit dem Förderverein „Stetten – Begegnungen im Dorf“ statt. Oertel ist ein herausragender Gitarrist, der schon in ganz jungen Jahren angefangen hat – mit einer kleinen Blechtrommel. Dann lernte er Klavier, um dann doch wieder bei der Gitarre zu landen. Er lebt in Freiburg und ist mit erst 29 Jahren schon ein gefragter Gitarren- und Klavierlehrer. Oertel gastiert mit seiner 2012 gegründeten Band in Deutschland und Europa und hat mit „Soul Sailor“ eine erste eigene CD aufgelegt. Mit einer unverwechselbaren Mischung, einem Espresso aus Clownerie, Slapstick und lebendig gewordenem Comicstrip, erspielte sich TRIFOLIE eine große Fangemeinde und wurde dafür mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. Mit körperlicher Präzision, gezielt eingesetzten Worten und einem auf den Punkt abgestimmten Soundtrack aus Geräuschen und Musik verwandelt Trifolies Visuelle Comedy die Bühne in einen Illusionsraum. Das Trio begeisterte bereits von Frankreich über Italien bis hin nach Japan das Publikum. I Karten im Vorverkauf für beide Veranstaltungen gibt es unter www.vibus.de, über das KulturTICKET in der Region, im Rathaus Mühlheim (Bürgerservicebüro) sowie unter der Ticket-Hotline 9940-99.

Fleisch aus der Region für die Region

Grillgenuss mit Becker Feinstes von Rind, Schwein, Pute, Hähnchen und Lamm! Selbstverständlich im „Becker Qualitätszuschnitt“ in feinsten Marinaden nach Hausrezept des „Chefs“ ohne Zusatzstoffe! Wir freuen uns auf Sie! Tuttlingen – Nendingen – Spaichingen

Tel. 07461 / 72508 Fax 07461/ 14616

Oktoberfest im Europapark Rust (ps). Die Europa-Park Arena verwandelt sich ab dem 14. September 2018 in ein traditionelles Bierzelt. Bei Brez’n, Hax’n und Hendl wird bis zum 6. Oktober jeden Freitag- und Samstag abend sowie am 2. Oktober ab 19 Uhr zünftig gefeiert. Das Oktoberfest in Deutschlands größtem Freizeitpark hat Kultstatus erreicht und lockt zahlreiche Besucher in Dirndl und Krachledernen in den Europa-Park. Zudem steht am 23. September und 3. Oktober von 10 bis 15 Uhr ein bayrischer Frühschoppen auf dem Programm. Eine kühle Maß Bier, bayrische Schmankerl und zünftige Musik sorgen im Freizeitpark wieder für eine gute Stimmung. „O’zapft is!“ heißt es beim traditionellen Fassanstich am 14. September zusammen mit Schlagerstar Reiner Kirsten und Entertainer Ross Antony. Zudem sorgen unter anderem die „Originale Hofbräuhausband“ für beste musikalische Unterhaltung. In der Sommersaison 2018 ist der Park noch bis zum 4. November täglich von 9 bis 18 Uhr geöffnet. Mehr zu den Attraktionen im Europapark unter www.europapark.de.

DAS CAFE & RESTAURANT „IM ZÖNLE“ verwöhnt die Gäste über die Sommermonate auch mit einer Außenbewirtung. Im Bereich der Tuttlinger Bahnhofstraße 22 - 24 können die Besucher gemütlich verweilen und gleichzeitig das belebte Shopping in der Innenstadt beobachten. Das Café mit Backwarenverkauf bietet verschiedene Warmgetränke-Spezialitäten und über die heiße Jahreszeit vor allem erfrischende Sommergetränke wie Eiskaffee und Eisschokolade. Eine reichhaltige und der Saison angepasste Speiseauswahl fehlt hinzu nicht. Seit März 2017 bereichert das Café und Restaurant „Im Zönle“ das gastronomische Angebot in der Tuttlinger Innenstadt. Inhaber Bernd Buschle (auf dem Bild beim Service), gelernter und erfahrener Koch, setzt mit seinem Team auf eine nette Lokalität zum gemütlichen Verweilen, Entspannen und Genießen. Die Gasträume lassen sich für Familienfeste aller Art und besondere Firmenanlässe reservieren. Vorbestellungen für Speisen auch zum abholen und Reservierungen sind möglich unter Telefon 07461 / 9112752 oder unter www. facebook.com/imzoenle/. Foto: A. Villing / Perle Stadtmagazin

Galerie-Workshops für Kinder Tuttlingen (ps). An der Sommerkreativwoche in der Städtischen Galerie hatten 19 Kinder und Jugendliche große Freude. Eine Woche lange beschäftigten sich die Teilnehmer jeden Tag drei Stunden mit Kunst. Den inspirierenden Rahmen bildete die derzeit laufende Ausstellung des weltbekannten Fotografen Steve McCurry, die mit Motiven von Menschen verschiedener Kulturen viele inhaltliche Anregungen für das eigene kreative Schaffen bietet. Die Teilnehmer wurden beim gemeinsamen Rundgang angeregt, sich ihre eigenen Gedanken zu machen, und ermutigt, diese zu äußern. „Eure Meinung ist spannend und wichtig“, machte ihnen Museumspädagoge Marco Ceroli klar, unter dessen fachlicher Anleitung die Kinder und Jugendlichen ihre Sinne schulten und neue Techniken lernten. Bei sonnigem Wetter spielte sich ein Großteil des Workshops im Galeriehof ab. Mehr auch unter www.tuttlingen.de.

Café & Restaurant „Im Zönle“

mit leckeren das gemütliche Café und Alt. Speisen für Jung

Am zweiten Samstag im Monat: Tanztee mit Live-Musik Kurzfristig bei uns feiern? Kein Problem! Jeden Sonntag & Feiertag gibt es ein großes Frühstücksbuffet. Wie bieten leckere Backwaren, Kuchen & Torten, große Salatkarte mit Sommer-Gewinnspiel Frisch zubereitete Speisen, tgl. Mittagstisch für 7,20 Euro

Fam. Bernd Buschle Bahnhofstr. 22-24 78532 Tuttlingen

Tel. 07461/9112752 www.facebook.com/ imzoenle

Vorverkauf für alle Veranstaltungen im Internet unter www.vibus.de über das KulturTICKET in der Region, in Mühlheim beim Bürgerservicebüro im Rathaus, Ticket-Hotline 9940-99.

Michael Oertel Sommerkonzert Freitag, 31. August 2018, 19.00 Uhr Gemeindezentrum Mühlheim-Stetten

Erwachsene 10 €, Kinder und Jugendliche 5 € Sponsor: Fa. Strecker Wassertechnik, Nendingen

TRIFOLIE "Best Of"-Programm – Ein Spaß für die ganze Familie –

Freitag, 5. Oktober 2018, 19.30 Uhr, Festhalle Sponsor: Raifeisenbank Donau-Heuberg

'Gogol & Mäx' machen wieder Spaß Freitag, 11. Januar 2019, 19.30 Uhr, Festhalle

Nummerierte Sitzplätze, 1. Platz und Balkon 16 €, 2. Platz 14 €, Schüler/Studenten die Hälfte, Kinder bis 12 Jahre frei. Sponsor: Kreissparkasse Tuttlingen

Veranstalter: Kulturamt Mühlheim, Vorderes Schloss, Tel. 07463/8903 kulturamt@muehlheim-donau.de, www.muehlheim-donau.de

August / September 18 I Perle Stadtmagazin Tuttlingen 9


U RLAU B U ND F RE I Z E I T DAHE I M G EN I ESSEN

Sommer im Park für Alle Tuttlingen (mm). Die Veranstaltungsreihe „Sommer im Park“ läuft in diesem Jahr bereits in der 11. Auflage. Über die Ferienzeit hat das städtische Kulturamt in Kooperation mit Vereinen, Organisationen und Institutionen zahlreiche Freizeitaktionen rund um den Donaupark organisiert. Die Veranstaltungen sind fast alle kostenlos und bieten für Jung und Alt ein abwechslungsreiches Programm. Noch bis zum Freitag, 7. September 2018, warten sportliche, musikalische und kreative Unterhaltungsangebote aus den verschiedensten Bereichen: Sportlich aktiv bei Zumba mit Melanie Muñoz, dem Bewegungstreff der TG Tuttlingen, Qigong mit Wolfgang Dollansky, Streetball mit Marius Schad oder dem BMX-Männle-Turnier organisiert von Mike Nagel; Entspannendes bei Lachyoga und Denkpfad mit Birgit Leibold, mit der Naturheilpraxis Abt und dem Barfußpark des Ostergartenvereins; Kreatives mit der Galerie Bernhardt, dem Psychosozialen Förderkreis und im Tuttilla Abenteuerland; Musikalisches mit der Oliver Schulz BigBand, dem SBO Tuttlingen und der Musikkapelle Nendingen und bunte Veranstaltungen für Kinder wie das Lesezelt der Stadtbibliothek. Auch gab es bereits in diesem Jahr den „Sommer im Zelt“. Eine Woche lang hatten PROTUT, Rittergartenverein und Stiefels Buchladen ins Zirkuszelt am Festplatz eingeladen und hochkarätige Kulturveranstaltungen präsentiert. I „Verweilen, Mitmachen, Genießen und Entspannen“ steht als Motto für „Sommer im Park 2018“. Das detaillierte Gesamtprogramm ist unter www.tuttlingen.de zu finden. Ebenso liegt die Broschüre „Sommer im Park“ überall in Tuttlingen und den benachbarten Gemeinden aus. Auf den Termineseiten in dieser Perle-Ausgabe sind die einzelnen Veranstaltungen ebenfalls aufgeführt.

DAS TUTTLINGER RESTAURANT - PIZZERIA „DA ALESSIA“ in der Stuttgarter Straße 16 lockt über die Sommerzeit mit einer besonders einladenden Gartenwirtschaft. Die vom Lokalteam nett gestaltete Gartenterrasse bietet Platz für 50 Gäste und lädt zum gemütlichen Verweilen bei auswahlreicher Küche ein. Zu erfrischenden Getränken gibt es neu eine spezielle Brötchenkarte mit verschiedenen Brötchen-Variationen, von Lachs, Wurst und Steak bis hin zu leichten Salaten. Die Terrasse und die Lokalräume (65 Sitzplätze) können für Feste und Feierlichkeiten reserviert werden. Die üblichen Öffnungszeiten sind: Dienstag bis Freitag, 17 bis 22.30 Uhr; Samstag, 12 bis 15 Uhr und 16.30 bis 22.30 Uhr; Sonntag, 12 bis 15 Uhr und 16.30 bis 21.30 Uhr. Reservierungen werden angenommen unter Telefon 07461 / 1718713 oder unter Facebook „pizzeriadaalessia“. Foto: A. Villing / Perle Stadtmagazin

Erlebnis-Attraktionen und Wildpark Cleebronn/Tripsdrill (mm). Sommerzeit ist Ausflugszeit. Der Erlebnispark Tripsdrill bei Stuttgart bietet mit über 100 originellen Attraktionen grenzenlosen Ferienspaß für Jung und Alt. Das zugehörige Wildparadies garantiert Naturerlebnis pur mit rund 40 Tierarten in einer naturnahen Waldlandschaft. Abwechslungsreiche Events versprechen einen spannenden Sommer im Erlebnispark. Mit seiner Vielfalt an liebevoll gestalteten Attraktionen für alle Altersgruppen ist Tripsdrill das ideale Ausflugziel für die Sommerferien. Wasser-Attraktionen wie die Badewannen-Fahrt oder das Waschzuber-Rafting sorgen für spritzige Erfrischung. Wer den Fahrtwind mag, ist bei der Katapult-Achterbahn „Karacho“ oder der Holzachterbahn „Mammut“ genau richtig. Noch luftiger wird es mit dem neuen „Höhenflug“ auf den Spuren des Schneiders von Ulm: Für schwindelfreie Überflieger werden Rundflüge in 20 Metern Höhe geboten. Auch die Kleinsten finden Spaß: beim Seifenkisten-Rennen über die Mühlbach-Fahrt, die Wildwassserfahrt und Touren auf nostalgischen Motorrädern. Mehr Infos unter www.tripsdrill.de.

Mit „Ticki Tack“ Uhrzeit lernen Tuttlingen / Region (ps). Mit Ticki Tack und seinen Freunden Silas und Pipsi ist das Uhrzeit lernen jetzt ein Kinderspiel. Das didaktisch aufgebaute Buch hilft Kindern ab fünf Jahren, rasch die Uhrzeit zu begreifen und zu verstehen. Es ist liebevoll illustriert gestaltet und kann mit einem TING-Hörstift, aber auch ohne, genutzt werden. Mit diesem hört man den Ticki Tack und seine Freunde sprechen, auch über die Uhrzeit. „Natürlich macht es mehr Spaß, wenn man Ticki Tack und seine Freunde sprechen hört“, lächelt Ticki-Tack-Erfinder Hans Karl Zeisel, dem Perle Art Director, Dipl.-Des. (FH) Rainer Zepf aus Frittlingen, als Illustrator und Co-Autor zur Seite stand. Das aufklappbare Buch hat zehn Seiten und ist mit Lernuhr sowie Ticki Tack Wecker im Buchhandel oder Uhrenfachgeschäften erhältlich.

gestalten Sie Ihre Werbung als perle. Telefon (0 74 62) 269 18 23 www.design-by-mein.de

10 August / September 18 I Perle Stadtmagazin Tuttlingen

Die Werkstatt für kreative Werbung.


K u ltu r / K u n s t

AU T O U N D V E R KE H R

Barfuß ans Steuer mit Risiko necht live Honberg-Kabarett mit Gernot Hassk Foto: D. Mein / Perle Stadtmagazin

Honberg-Artistik von Die Absolventensho „Zoophobia – w“ Foto: A. Villing / Perle Stadtmagazi n

Wunderbare Festivalstimmung

Unabhängig · Bürgernah

Tuttlingen / Region (avi). „Wir haben gut besuchte, tolle Zeltveranstaltungen erlebt, dazu die wunderbare Honberg-Festivalatmosphäre und nicht selten einen vollen Biergarten, in dem kräftig gefeiert wurde“, zieht Michael Baur, Gechäftsführer der Tuttlinger Hallen, ein positives Fazit zum 24. Tuttlinger Honberg-Sommer 2018. Über die 17 Tage lange besondere Festivalzeit in der Burgruine auf dem Tuttlinger Hausberg sorgten einmal mehr nationale wie internationale Solisten und Bands mit hochklassigen Konzerten, unterhaltender Comedy und humorvollem Kabarett für einen einmaligen Festivalgenuss. Rund 15.000 Veranstaltungsbesucher und knapp 40.000 Gäste aus dem ganzen süddeutschen Raum unterstreichen das mit act zert -Kon Honberg besondere Festivalambiente des HonbergStar Graham Nash. Foto: Tuttlinger Hallen Sommers. Stars wie Graham Nash, Höhner, Guano Apes, Manfred Mann’s Earth Band, The Baseballs, Wincent Weiss, Gregor Meyle, Kabarettist Gernot Hassknecht und Absolventen der Artistenschule Berlin gaben ein imposantes Stelldichein und begeisterten Jung wie Alt. Die Honberg- und Kulturfans dürfen sich schon jetzt auf die 25. Auflage freuen, bereits terminiert auf den 5. bis 21. Juli 2019, und es warten sicherlich einige Überraschungen zum Jubiläumsfestival.

Künstlermarkt im Autohaus Tuttlingen (avi). Er hat mittlerweile Tradition. Der besondere Kunstund Kunsthandwerkermarkt im Tuttlinger Autohaus Nothhelfer. Am Samstag, 6. Oktober 2018, 10 bis 17 Uhr, und am Sonntag, 7. Oktober 2018, 11 bis 17 Uhr, gibt es die bereits 24. Auflage. In den Räumen des Autohauses in der Eberhardstraße 9 werden zwei Tage lang sehenswerte Kunstobjekte und kreative Kunstarbeiten von namhaften Künstlern und Kunsthandwerkern präsentiert. Viele Aussteller und Anbieter aus der ganzen Region verwandeln das Autohaus in eine wahre Kunstmeile. Kunstobjekte vom 24. Schmuck über Töpfereien bis hin zu Wir laden Sie wieder herzlich ein K zu unserem Holzschnitzereien U schaffen ein speziN 24. Kunst- + Kunsthandwerkermarkt elles Ambiente und S laden die Besucher Zum Bestaunen und Erwerben T zum Bummeln, Stauerwarten Sie Objekte von namhaften nen und Kaufen ein. H Künstlern und Kunsthandwerkern bei Für reichhaltige BeA Kaffee, Kuchen und vielem mehr. wirtung und KinderN betreuung ist über Kommen Sie vorbei D die Ausstellungstage am 6. und 7. Oktober 2018 W gesorgt. Corina Samstag von 10 bis 17 Uhr* E Nothhelfer und MaSonntag von 11 bis 17 Uhr* R nuela Braun zeigen Im Autohaus Nothhelfer K für die Organisation Eberhardstraße 9, Tuttlingen S in bewährter Manier www.autohaus-nothhelfer.de verantwortlich. M Mehr zum KunstA Wir freuen uns auf Sie! und KunsthandR werkermarkt unter K www.autohaus* Außerhalb der regulären Geschäftszeiten keine T Beratung nothhelfer.de.

Tuttlingen / Region (mm). Bei sommerlichen Temperaturen steigen nicht alle Fahrer mit festem Schuhwerk ins Auto. Manche tragen Flip-Flops, Badelatschen oder fahren gar barfuß. Aber ist das eigentlich erlaubt? Aus Bequemlichkeit setzen sich manche Autofahrer an heißen Tagen mit Badelatschen oder gar barfuß hinters Steuer. „Es gibt zwar kein generelles Verbot, barfuß oder mit Badelatschen Auto zu fahren“, sagt Unfallexperte Achmed Leser vom Tüv Thüringen. Die Straßenverkehrsordnung (StVO) mache auch keine speziellen Vorgaben in Bezug auf das Schuhwerk. Dennoch rät der Unfallexperte „grundsätzlich davon ab“. Wer barfuß oder mit Badesandalen hinterm Steuer sitzt, könne möglicherweise in einer Gefahrensituation, etwa bei einer Notbremsung, von den Pedalen abrutschen. Kommt es zum Unfall, droht eine Mitschuld. Auch wenn bei einer Verkehrskontrolle nicht zwingend ein Bußgeld verhängt wird, sieht Leser im Barfußfahren oder Fahren mit losen Schuhen einen klaren Verstoß gegen die Sorgfaltspflicht beim Führen eines Kraftfahrzeugs. Das können Versicherungen im Schadenfall ähnlich sehen. Der gegnerische Versicherer könnte eine Teilschuld fordern und die eigene Versicherung sogar die Kasko-Leistungen verweigern. „Anstatt Badelatschen lieber mit leichten, aber fest verschließbaren Schuhen, die auch genügend Halt bieten, hinters Lenkrad steigen“, empfiehlt der TÜV-Fachmann. Ebenso denkbar ungeeignet fürs Autofahren sind High Heels: Durch die gestreckte Fußhaltung kann die Fahrerin mit den hochhackigen Absätzen nicht genügend Druck vom Fußballen auf die Pedale übertragen. Ausgabe Stadtmagazin Anzeige Tuttlingen Format FarbeJuli 2018 Flensburg / Region (ps). 317.848 Autos wurden im Monat

Porsche und Seat in Fahrt

laut Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) in Flensburg neu zugelassen. Das sind 12,3 Prozent mehr als im Vorjahresmonat. Der Diesel-Anteil unter den Neuzulassungen sackte allerdings um 10,5 Prozent zurück. Er lag im Juli 2018 noch bei 32,3 Prozent. Drei deutsche Marken fuhren tief ins Minus, andere legen satte Zuwächse hin. So baute die Marke Seat die Verkaufszahlen um mehr als zwei Drittel 72,6 Prozent, aus. Auch die Luxusmarke Porsche konnte ihre Zulassungen um mehr als die Hälfte (56 Prozent) steigern. Deutlich nach unten zeigte die Kurve von Mercedes (-15,5 Prozent), BMW (-14,8 Prozent) und Opel (-10,4 Prozent). Auch Mini verfehlte die Zulassungszahlen vom VorjahresJuli, allerdings nur um 4,9 Prozent. Das größte Minus legten Land Rover (-51,8 Prozent) und Tesla (-47,2 Prozent) hin. Auch Alfa Romeo (-33,7 Prozent) und Nissan (-26,4 Prozent) lagen im Juli nicht gut im Trend. Weiter positiv läuft die SUVErfolgsgeschichte. Nach der Kompaktklasse (21,2 Prozent) sind SUV (18,1 Prozent) das beliebteste Segment der Deutschen, gefolgt von Kleinwagen (14 Prozent) und Mitwww.BOBTEC.de Tel. 0 75 44/91 21 38 telklassemodellen (11,9 Prozent).

AUTO-PFLEGE-CENTER OTUM-MÜNZER Sommerangebot: Komplettaufbereitung inkl. Geruchsneutralisierung PKW statt 169 € nur 129 € „Rapid on“ Keramikversiegelung mit 12 Monate Garantie inkl. Aufbereitung für PKW statt 269 € nur 209 €

in Aach bei Gohm+Graf Hardenberg Telefon: 07774/501190 0172/7625935 oder 0172/6824534

Fahrzeugaufbereitung & Smart Repair August / September 18 I Perle Stadtmagazin Tuttlingen 11

Nr. 42 Bobtec 42 x 40 m 4c


UNSER EIGENHEIM

Die Energieberatung hat sich etabliert / Umweltminister hält Festrede Tuttlingen / Rottweil / Region (avi). Die Energieagentur Landkreis erreichen.“ Das Land habe dies schon früh erkannt, setze auf regioTuttlingen gGmbH mit ihren Niederlassungen im Schwarzwald- nale Beratungen und die eigene Landesenergieagentur, die kooperaBaar-Kreis und im Landkreis Rottweil besteht seit zehn Jahren. Das tiv zur Seite stehe. Klimaschutz sei auf allen Ebenen gefordert und Jubiläum und die erfolgreiche Etablierung in der Region Schwarz- nur im gemeinsamen vernünftigen Handeln könnten Fortschritte wald-Baar-Heuberg feierte die erzielt werden. Dabei warnte er viInstitution mit Landesumwelt-, sionär vor Klimaflüchtlingen, wenn Klima- und Energieminister Franz Länder/Regionen zerstört sind und Untersteller als Gastredner im dort Menschen nicht mehr leben SparkassenForum Tuttlingen. Tuttkönnen. Im Energieförderungslinges Landrat Stefan Bär verwies Dschungel forderte er mehr Durchbeim Festakt – der wegen Feuersicht und verwies auf den neuen alarm im Gebäude erst etwas verLandes-Effizienzpreis „Bauen und spätet beginnen konnte - vor 60 Modernisieren“. Mit dem Fazit „ErGästen aus der regionalen Energiefolge der Energiewende werden wirtschaft, Klima und Politik auf auch vor Ort gemacht“, spornte er die gelungenen Aufbauleistungen die örtlichen Energieberater weiter und das heutige gut funktioniean und stellte fest, dass der Berende Netzwerk rund um die En- Joachim Bühner, Geschäftsführer der Energieagentur Landkreis Tuttlinratungsbedarf bei allen Akteuren gen GmbH (links), sowie die Vertreter der Landkreise Tuttlingen, Rottweil ergieberatungsleistungen in der enorm sei. Das bestätigte Joachim und Schwarzwald-Baar, bedankten sich bei Landesumweltminister Franz Region. In seiner Funktion auch Bühner, Geschäftsführer der EnUntersteller (3. v. links) für seine Ansprache zum zehnjährigen Bestehen der Vorsitzender der Energieagentur ergieagentur Landkreis Tuttlingen Energieagentur. Foto: A. Villing / Perle Stadtmagazin hob er die lohnende AnschubfinangGmbH. Bei seinem Rückblick erzierung (100.000 Euro allein vom Land) und das Vertrauen in die wähnte er 10.000 Beratungsgespräche, zahlreiche Seminare und neutrale Beratungsinstitution mit Sitz in Tuttlingen hervor. So habe Schulungen für Hausmeister und Handwerker sowie viele Kooperasich die Energieagentur auch aus der zunächst fünfjährigen Befri- tionsprojekte mit Kommunen, Schulen und der Verbraucherzentrastung gelöst und die Gesellschafter entschieden sich im Jahr 2012 le. Zehn Prozent der möglichen Fördermittel seien durch bisherige folgerichtig für eine unbefristete Weiterführung. Auch die Kreis- Beratungsleistungen der Agentur in Projekte (150.00 Tonnen CO2Einsparung) in den drei Landkreisen geflossen, doppelt so hoch wie sparkasse Tuttlingen steht hinter dem Energieberatungsmodell für Privatpersonen und die öffentliche Hand wie es Vorstandsvor- im Landesdurchschnitt. Für die Zukunft plane die Energieagentur den Aufbau eines regionalen PV-Netzwerkes mit der Bodensee-Stifsitzender Markus Waizenegger bei seiner Begrüßung als Hausherr tung. Barbara Klobe, Klavier und Gesang, und Leopold Reisenauer, betonte. Das konnte er mit Zuschussmitteln von 110.000 Euro an die Energieagentur über die letzten zehn Jahre unterstreichen. Mini- Trompete, sorgten für die musikalische Umrahmung der Feier mit Ausklang am Buffet. ster Untersteller (MdL) bescheinigte dem Team der Energieagentur gute Leistungen und wichtige energetische Projektierungen vor Ort und somit auch Einflussnahme auf nationale wie globale Energieverbrauchs- und Klimaziele. Untersteller: „Ohne die Akteure in der Fläche lassen sich die global gestellten Klimaziele nur sehr schwer Energiecheks bei Ihnen zu Hause:

Wohnbau erzielt mehr Gewinn

12 August / September 18 I Perle Stadtmagazin Tuttlingen

Gebäude-Check Heiz-Check Solarwärme-Check

Gefördert durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie

Moltkestraße 7 :: 78532 Tuttlingen 07461/9 10 13 50 :: info@ea-tut.de :: www.ea-tut.de

DOPPELHAUSHÄLFTE DUO 180 IN SPAICHINGEN

Abbildung ähnlich.

Tuttlingen (avi). Die Tuttlinger Wohnbau ist zuverlässiger Garant für eine sozial verantwortliche Wohnungsversorgung sowie eine zukunftsorientierte städtebauliche Entwicklung und Modernisierung. Dies unterstreicht die Bilanz zum Geschäftsjähr 2017, jüngst von Geschäftsführer Horst Riess und Prokuristin Rita Hilzinger vorgelegt. Trotz nicht einfacher bauwirtschaftlicher Herausforderungen hat das Team der Wohnbau laut Riess wieder gut gearbeitet, Sanierungsmaßnahmen durchgeführt, Neubauprojekte realisiert (Bahnhofstraße 39) und sich nachhaltig um den Mietwohnungsbestand gekümmert. 2017 hat die Wohnbau GmbH einen Überschuss in Höhe von 1,553 Millionen Euro erwirtschaftet, fast eine halbe Million Euro mehr als noch 2016. Die Bilanzsumme stieg um knapp fünf auf 70,32 Millionen Euro. Die Eigenkapitalquote liegt mit 52,18 Prozent (Vorjahr 54,07) nach wie vor auf einem hohen Niveau (Landesdurchschnitt sind 35 Prozent). Durch Verkaufsaktivitäten (16 Wohnungen in Göhren 47 – 49) und Mieteinahmen wurden Umsatzerlöse in Höhe von rund 15 Millionen Euro erzielt. Knapp 2,3 Millionen flossen in Instandhaltungsmaßnahmen. An die Gesellschafter wird eine Dividende von 4 Prozent (insgesamt 6.000 Euro) ausgeschüttet, der Rücklage werden 1,2 Millionen Euro zugeführt. Im Bestand führt die Wohnbau 1.677 eigene Wohnungen. In diesem Bereich sieht Riess die weitere Hauptaufgabe, da der Bedarf an Wohnungen ungebrochen steigen werde, auch bedingt durch den starken Pendlerzustrom in die Stadt. Im Besitz sind weiter 25 Gewerbeeinheiten und 623 Garagen gelistet. Neue Projekte wie Thiergarten und Goethestraße sowie die Entwicklungen des Storz-Firmengeländes und das „Union-Areal“ beschäftigen und fordern die Wohnbau aktuell.

Unabhängige Energieberatung

Doppelhaushälfte mit 120 m2 Wfl. und attraktivem Grundstück in Spaichingen mit etwa 450 m2 Grundstücksfläche, inkl. Keller, Wärmepumpe mit kontrollierter Be- und Entlüftung sowie Fußbodenheizung. Informieren Sie sich jetzt im FingerHaus-Beratungsbüro Tuttlingen, Juergen.Buschle@fingerhaus.com, Mobil 0170 3805077, www.fingerhaus.de

Ihre Baufinanzierer! Stefan Keck Esra Gümüs Tel. 07461 7001566 Tel. 07461 7001568

Stefan.Keck@LBS-SW.de Esra.Guemues@LBS-SW.de


Kärcher Center Milkau im neuen Outfit und mit größerer Werkstatt Tuttlingen (avi). Das Kärcher-Center Milkau präsentiert sich im neuen Outfit. Das Tuttlinger Fachgeschäft hat die Verkaufsfläche neugestaltet und den Werkstattbereich vergrößert. Bei einer Aktionswoche Ende September 2018 will die Milkau GmbH die gelungene Modernisierung und Ausstattung mit neuesten technischen Produkten der Öffentlichkeit vorstellen. Am Standort in der Rudolf-Diesel-Straße 15 werden die Kunden seit nunmehr elf Jahren beraten und betreut. Inhaber und Geschäftsführer Berthold Milkau vertritt seit 21 Jahren die Marke Kärcher und hat sich einen Kundenstamm weit über Tuttlingen hinaus von Friedrichshafen (Bodensee) bis nach Freiburg (Schwarzwald) Das Kärcher Center Milkau in Tuttlingen hat die Veraufgebaut. Auch persokaufsräume modernisiert und den Werkstattbereich nell zeigt sich das Kärerweitert. Das Bild zeigt einen Teil des Mitarbeitercher Center Milkau verteams vor dem auch neu gestalteten Empfangs- und stärkt. Seit Anfang des Thekenbereich. Foto: A. Villing / Perle Stadtmagazin Jahres 2018 unterstützt Anja Weggler, Tochter von Berthold Milkau (beide siehe Titelbild dieser Stadtmagazinausgabe), als Vollkraft im Büro/Verkauf und wird auch mehr und mehr Verantwortung in der Geschäftsführung übernehmen. Hinzu will die Milkau GmbH durch den erweiterten Reparaturservice weitere Servicemonteurstellen schaffen. Vor allem auf den Servicebereich setzt die Firma Kärcher einen hohen Stellenwert. So erhalten die beschäftigten Servicemonteure laut Berthold Milkau sehr intensive Produktschulungen, um vor Ort den Kunden mit einem optimalen Beratungs- und Reparaturservice gerecht zu werden. Aktuell betreut das Team aus drei Servicemonteuren, drei Vertriebsprofis, drei Angestellten im Verkaufsinnendienst und einem Auszubildenden den Kundenstamm. Deutschland weit zählt das Kärcher-Center Milkau in Tuttlingen zu den Kärcher-Top5-Händlern. Das Fachgeschäft führt ein umfassendes hochwertiges

Produktesortiment rund um die Reinigungs- und Kommunaltechnik. Zudem werden sämtliche Hygienartikel – vom Seifenspender bis hin zum Toilettenpapier – für den Waschraumbereich von Unternehmen bereitgestellt. Neben der Hauptmarke Kärcher vertritt die Milkau GmbH für den Gartenbereich die Marken Solo by AL-KO und John Deere Agrar Fahrzeuge. Der Kundenstamm unterteilt sich zu 90 Prozent auf das Gewerbe-/Industrie und zu 10 Prozent auf Privathaushalte. I Mehr zu den Leistungen und Angeboten des Kärcher Centers Milkau unter Telefon 07461 / 2676 oder www. kaerchercenter-milkau.de.

Hilfsgeräte für den Garten Tuttlingen / Region (mm). Gartenarbeit ist schön, aber auch anstrengend. Das Smart Gardening ändert das: Vernetzte und fernsteuerbare Geräte kümmern sich ganz alleine um bestimmte Gartenarbeiten: Mähroboter schneiden den Rasen, und smarte Bewässerung versorgt Pflanzen optimal. Die automatischen Systeme haben aber noch weitere Vorteile über die Zeitersparnis hinaus. Zum Beispiel werden die Pflanzen meist bedarfsgerechter mit Wasser versorgt. „Mähroboter kürzen die Halme zwar öfter, schneiden aber dafür weniger ab als beim manuellen Rasenschnitt“, erklärt Harald Nonn von der Deutschen Rasengesellschaft. Das erhöht die Narbendichte und die Widerstandskraft der Gräser gegenüber Unkräutern. Für die vollautomatisierte Gartenbewässerung werden beispielsweise unter- oder oberirdisch Schläuche zur Bewässerung ausgelegt und an Computer angeschlossen. „Um Wasser effizient zu nutzen, darf eine Kombination mit Feuchtigkeitssensoren nicht fehlen“, erklärt Joachim Eichner vom Bundesverband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau. August / September 18 I Perle Stadtmagazin Tuttlingen 13


Treffs / Events Tuttlingen und Stadtteile MÖHRINGEN, NENDINGEN, ESSLINGEN SOWIE BLICK IN L andkreis und Region Veranstaltungen

August

TuWass Massagespecial im Monat August: Süßer Moment-Massage Veranstalter / Ort: TuWass Tuttlingen SOMMER IM PARK

Freitag, 17.08.18

15 Uhr Sitztänze für Senioren Das Elias-Schrenk-Haus lädt zu sportlichen Aktivitäten für Senioren ein. Ort: Ginkgoterrasse

Montag, 20.08.18 9 Uhr Denkpfad® mit Birgit Leibold Der Denkpfad® ist eine Kombination aus spazieren gehen und Denkaufgaben lösen. Bei Gewitter entfällt diese Veranstaltung Ort: Garten Momo

Samstag, 25.08.18 11 Uhr Tutilla Abenteuerland Ponyreiten, Spiele aus alten Zeiten und Feuer im Donaupark; Grillgut kann gerne mitgebracht werden. Für Kaffee und Gebäck ist gesorgt. Ort: Umläufle

Dienstag, 04.09.18 11 Uhr Kinderstadtführung mit Elke Mattes; kostenlos Treffpunkt: Rathaus Haupteingang

Freitag, 07.09.18 15 Uhr „Kamishibai-Vorlesegeschichten“ Das Lesezelt mit Lesepatin Claudia Schreiber-Winkler; ab 4 Jahren; bei schlechtem Wetter findet die Veranstaltung in der Stadtbibliothek statt. Ort: Garten Momo

Freitag, 31.08.18 Wanderfahrt ins Rheintal vom 31.8. - 02.09.18; Wanderhotel in Breisach; Org: D. Zahner Veranstalter: Schwäbischer Albverein e.V. OG Nendingen

September

TuWass Massagespecial im Monat September: Lavashell-Massage Veranstalter / Ort: TuWass Tuttlingen

SAMSTAG, 08.09.18 25 Jahre Boule Club ab 9.30 Uhr „Einladungs-Turnier“ des Boule Club Cochonnet Tuttlingen e. V.“ (BCC) zum Jubiläum Ort: Bouleplatz im Stadtgarten Veranstalter: Boule Club e. V.

Freitag, 31.08.18 bis SONNTAG, 02.09.18 16 Uhr Streetfood-Festival Eine exklusive Auswahl von internationalen Snacks und Gerichten werden geboten. Samstag und Sonntag ab 11 Uhr. Ort: Innenstadt

Dienstag, 04.09.18 9 Uhr und 18.30 Uhr Qigong mit Wolfang Dollansky; Chinesische Meditations- und Therapietechnik. Ort: Garten Momo

Mittwoch, 05.09.18

15 Uhr Buntes Kinderfest Spielangebote, Künstler- und Bewegungsworkshops für alle Kinder im Alter von 6 - 12 Jahren Ort: Haus der Schüler Veranstalter: Stadt Tuttlingen

Sonntag, 19.08.18 14 Uhr Wanderheim Heusackhütte Ort: Wanderheim Heusackhütte Veranstalter: Schwäbischer Albverein

Montag, 10.09.18 Bewegungswelle Die neuen Kurse starten. Veranstalter / Ort: TuWass Tuttlingen

Quelle: Stadt Tuttlingen, SWH Software / Fotos: Veranstalter

Freitag, 07.09.18 14 Uhr Biblische „Ich-bin-Worte“ Für Frauen von 18-86 Jahren und Mütter mit Kindern. Ort: Garten Momo 19 Uhr Dance Night in the Park mit der Oliver Schulz BigBand Das Repertoire reicht von klassischem Swing, über Schlager, bis hin zu Rock- und Pop-Titeln. Die Musikkapelle Neuhausen übernimmt die Bewirtung der Gäste. Ort: Ginkgoterrasse

14 Uhr Kreidekunst mit dem Jukuz Malen mit kräftigen Farben; für alle von 8 - 18 Jahren. Ort: Umläufle

Samstag, 15.09.18 und SONNTAG, 16.09.18 Stadtfest Tuttlingen 2018 Einmal im Jahr lädt die Stadt Tuttlingen an zwei Tagen im September zum Stadtfest an die Donau ein. Ort: Innenstadt Tuttlingen Veranstalter: Stadt Tuttlingen

Dienstag, 28.08.18 9 Uhr TuWass Babyschwimmen Bewegungswelle Babyschwimmen Das nasse Element mit Spaß erleben Veranstalter / Ort: TuWass Tuttlingen

17.30 Uhr Einweihung Bürgerpark „Alter Friedhof“ Die offizielle Einweihung des Bürgerparks durch OB Beck findet vor der Ehrenhalle statt. Sie wird musikalisch durch die Musikschule Tuttlingen begleitet. Ort / Veranstalter: Kulturhaus Altes Krematorium Tuttlingen

www.perle-tuttlingen.de

14 August / September 18 I Perle Stadtmagazin Tuttlingen

20 Uhr zoff voices Das Repertoire der 30 Sängerinnen umfasst unter der Leitung von Dirk Werner vor allem Popsings der letzten vierzig Jahre sowie Jazz-Standards und Swing. Ort / Veranstalter: Kulturhaus Altes Krematorium Tuttlingen

Oktober

19 Uhr DJ Ötzi Mit seinem aktuellen Studioalbum „Von Herzen“ präsentiert sich der Österreicher einmal mehr charmant selbstironisch. Und wenn der Tiroler damit im Herbst 2018 live auf Tour geht, wird er den von seinen Fans heißgeliebten Mix aus pulsierenden Partyhits und eher nachdenklichen Songs präsentieren. Ort: Stadthalle Tuttlingen Veranstalter: Tuttlinger Hallen

Samstag, 22.09.18 ab 16 Uhr Saunaevent „Märchenwald“ Veranstalter / Ort: TuWass Tuttlingen 80 Jahre Wäscherei Löbermann Von 10.30 bis 16 Uhr „Tag der offenen Tür“ mit buntem Flohmarkt am Standort in der Gartenstraße 4 Ort / Veranstalter: Wäscherei Löbermann, Gartenstraße 4

Dienstag, 28.08.18: TuWass Babyschwimmen

Samstag, 29.09.18 20 Uhr Hagen Rether Wieder heißt sein Programm LIEBE. Wie seit Jahren. Ebenso lange ist es eine Sternstunde des Kabaretts. Es ist kein klassisches Kabarett, was Hagen Rether seinem Publikum serviert, sondern eher ein assoziatives Spiel, ein Mitdenkangebot. Ort: Angerhalle Möhringen Veranstalter: Tuttlinger Hallen

Donnerstag, 04.10.18

Am Samstag, 15.09.18 bis Sonntag 16.09.18: Stadtfest Tuttlingen in der Innenstadt

Freitag, 24.08.18: Orgelsommer mit Daniel Roth in der Evangelischen Stadtkirche

Freitag, 28.09.18: Django Asül in der Angerhalle Möhringen

TuWass Massagespecial im Monat Oktober: Alpenkräuter-Massage Veranstalter / Ort: TuWass Tuttlingen

Orgelsommer mit Daniel Roth Orgelwerke französischer Komponisten An der Orgel: Prof. Daniel Roth, Paris Eintritt frei, Spenden erbeten Ort: Ev. Stadtkirche Veranstalter: Evang. Kirchengemeinde

SOMMER IM PARK für kids Montag, 20.08.18

Montag, 10.09.18: Die TuWass Kurse starten wieder

Freitag, 24.08.18

10 Uhr Kanu- und Kajakfahrten Organisation: Mutpol, Diakonische Jugendhilfe e.V.; Veranstaltung kann nur stattfinden, wenn die Donau aufgestaut ist. Treffpunkt: Donauufer, Momo

Freitag, 28.09.18 20 Uhr Django Asül Der türkischstämmige Top-Kabarettist aus Niederbayern kommt mit seinem neuen Programm nach Tuttlingen - knallhart politisch und herrlich politisch unkorrekt. Ort: Angerhalle Möhringen Veranstalter: Tuttlinger Hallen

Sonntag, 09.09.18

Freitag, 24.08.18

Samstag, 25.08.18

Mittwoch, 26.09.18 18 Uhr TuWass Aqua-Zirkeltraining Das Power-Training mit viel Abwechslung Veranstalter / Ort: TuWass Tuttlingen

Freibad Saisonende Veranstalter / Ort: TuWass Tuttlingen

14 Uhr Recycling Workshop Schmuckstücke aus Kaffeekapseln basteln Ort: Garten Momo

15 Uhr Stadtführung „Honberg“ mit Herbert Tiny Treffpunkt: kleiner Burghof Honberg

Dienstag, 25.09.18 ab 14 Uhr Saunaevent „Märchenwald“ für Damen Veranstalter / Ort: TuWass Tuttlingen

Sonntag, 23.09.18 Herbstwanderung Schwenninger Moos Führung: G. Hermann Veranstalter: Schwäbischer Albverein e.V. OG Nendingen

Donnerstag, 04.10.18: DJ Ötzi in der Stadthalle Tuttlingen

Freitag, 05.10.18 20 Uhr Duo Lunatic Claire aus Berlin und Olli aus Ostparis, zwei Frauen, die unterschiedlicher nicht sein könnten, begleiten sich in ihrem neuesten Bühnenprogramm wieder gegenseitig am, auf, in und über dem Klavier - voll Witz und treffender Komik, musikalischer und wortakrobatischer Bühnenkunst. Ort: Angerhalle Möhringen Veranstalter: Tuttlinger Hallen


Samstag, 06.10.18 und SONNTAG, 07.10.18 24. Kunst- und Kunsthandwerkermarkt (Samstag, 10 bis 17 Uhr / Sonntag, 11 bis 17 Uhr) Ort / Veranstalter: Autohaus Nothhelfer, Eberhardstraße 9 Tuttlinger Gesundheitstage Fünf Tage lang, von Mittwoch bis Sonntag, dreht sich in Tuttlingen alles rund um das Thema Gesundheit. Die Besucher erwartet ein abwechslungsreiches, vielseitiges Programm aus Vorträgen, Führungen und Aktionen. Ort: Innenstadt Tuttlingen Veranstalter: PROTUT

20 Uhr „Recuerdos de mi Infancia“ mit Dos Mundos featuring Klaus Steckeler Melanie Munoz und Paddy Brohammer präsentieren ihr neues Porgramm. Eigene Lieder auf Spanisch, Deutsch, Italienisch und Englisch werden ergänzt durch Kompositionen ihrer alten Helden. Ort / Veranstalter: Kulturhaus Altes Krematorium Tuttlingen

Sonntag, 14.10.18 10 Uhr Sichelhenke in der Pfarrscheune Sichelhenke mit reichlichem Speisen und Getränkeangebot. Musikalische Unterhaltung und Basteln für Kinder Ort: Pfarrscheune in Eßlingen Veranstalter: Narrenzunft Eßlingen

Donnerstag, 25.10.18

20 Uhr Bodo Wartke Sprachjongleur Bodo Wartke, der auf eine 20 Jahre währende Karriere zurückblicken kann, macht sich sinnend und singend auf den Weg – jede Menge Fragen im Gepäck – und lädt das Publikum zu einem Perspektivwechsel ein. Ort: Stadthalle Tuttlingen Veranstalter: Tuttlinger Hallen Die Tuttlinger Kneipentour Ob Hardrock, Discobeats oder gemütlichen Lounge-Jazz - bei einer großen Auswahl von verschiedenen Lokalitäten mit Bands und DJs ist für jeden Geschmack etwas dabei. Ort: Innenstadt Tuttlingen Veranstalter: Mauro Gobello

Samstag, 06.10.18: Die Tuttlinger Kneipentour in der Innenstadt

Sonntag, 07.10.18 Verkaufsoffener Sonntag Ort: Innenstadt Tuttlingen Veranstalter: PROTUT 10 Uhr Alpenländische Messe Am Erntedank - und - Peru Sonntag singt der verstärkte Gemischte Chor in der katholischen St. Andreas Kirche Möhringen die „Alpenländische Messe“ von Lorenz Maierhofer. Ort: Katholische Kirche in Möhringen Veranstalter: „Sängerkranz“ Möhringen

Freitag, 12.10.18 18.30 Uhr Musikschule LIVE Veranstalter: Musikschule Tuttlingen

Samstag, 13.10.18 20 Uhr Ennio Marchetto Visuelle Comedy der Extraklasse von und mit einem weltbekannten und vielfach preisgekrönten Comedian und Verwandlungskünstler: Ennio Marchetto ist noch ein Geheimtipp in Deutschland und lebt einzig und allein von Pappe und Papier. Ort: Stadthalle Tuttlingen Veranstalter: Tuttlinger Hallen

Samstag, 13.10.18: Ennio Marchetto in der Stadthalle Tuttlingen

20 Uhr Don Alder Der „Hendrix der Akustikgitarre“ ist mehrfach preisgekrönt und kommt aus Kanada. Ort / Veranstalter: Kulturhaus Altes Krematorium Tuttlingen AUSSTELLUNGEN Von Küfern, Hafnern, Kammmachern und anderen verschwundenen Handwerken: Die Schuhmacher, Messerschmiede, Bierbrauer und Gerber dominierten das Handwerk in Tuttlingen. Vorgestellt werden in der Ausstellung außerdem die Hafner, die Küfer, die Feilenhauer, die Strumpfweber, die Hutmacher und die Kammmacher. Ausstellung der Küferei Stengelin bis Sonntag, 23.9.18 Ort: Hugo-Geißler-Saal, Fruchtkasten Veranstalter: Museen der Stadt Tuttlingen

und Musik-Festival mit Locations auf dem Gelände am Wasserturm und im Rottweiler Kraftwerk. Auf die Kulturfans wartet ein Mix aus Kabarett, Comedy und Musik. Mehr zum Programm unter www.ferienzauber.de. Orte: Wasserturm/Kraftwerk Veranstalter: MuM e.V./ Kulturzentrum

SONNTAG, 26.08.18 Höhlentag im Donaubergland 11 Uhr offizielle Eröffnung des Aktionstages bei der Donauversinkung in Immendingen. Mehr zum Programm unter www.donaubergland.de Ort: Immendingen / Landkreis Veranstalter: Donaubergland Tourismus

Freitag, 31.08.18 bis SONNTAG, 02.09.18 16. Schlossfest Gemeinde Immendingen Neben dem Hauptprogramm bieten die Immendinger Vereine Unterhaltung und Kulinarisches in der einmaligen Atmosphäre der Festlauben rund um das historische Obere Schloss. Ort: Rund um das Obere Schloss Veranstalter: Gemeinde Immendingen 19 Uhr Michael Oertel Oertel ist ein herausragender Gitarrist, der schon in ganz jungen Jahren angefangen hat – mit einer kleinen Blechtrommel. Dann lernte er Klavier, um dann doch wieder bei der Gitarre zu landen. Er lebt in Freiburg, gibt Konzerte in Deutschland und Europa. Ort: hinter d. Gemeindezentrum Stetten Veranstalter: Kulturamt Mühlheim

Freitag, 05.10.18 19.30 Uhr Trifolie Trifolie zeigt das Beste aus seinen drei Programmen mit neuer, frischer Besetzung: eine Vielfalt an skurrilen Szenen und Figuren aus der Welt des Sports, der Reisen und des Films. Ort: Saal, Festhalle Mühlheim/Donau Veranstalter: Kulturamt Mühlheim

SONNTAG, 07.10.18 Ab 11 Uhr Neuhauser Kirbe Das große Museumsfest als Höhepunkt der Saison – mit traditionellem Bauernund Handwerkermarkt. Ort / Veranstalter: Freilichtmuseum Neuhausen ob Eck AUSSTELLUNGEN Dominikanermuseum Das Dominikanermuseum Rottweil ist von Dienstag bis Sonntag, jeweils 10 bis 17 Uhr geöffnet; www.dominikanermuseum.de Ort: Kriegsdamm 4 Veranstalter: Stadt Rottweil „Black Forest 4.0“ Schwarzwälder Markenzeichen, die Kuckucksuhr, neu defniert: Tradition und Moderne prallen aufeinander und machen Platz für neue Hingucker. Zu sehen bis MONTAG, 15.10.18 Ort/Veranstalter: Auto- und Uhrenmuseum Schramberg VERANSTALTUNGEN

für kids

Mittwoch, 29.08.18

Von Küfern, Hafnern, Kammmachern Ausstellung bis Sonntag, 23.09.18

Freitag, 31.08.18: Michael Oertel gibt ein Sommerkonzert in Stetten

SONNTAG, 02.09.18

Steve - McCurry - Glaube und Gebet McCurrys Bilder sind mehr als bloße Reportagefotos, denn sein Leitmotiv ist das erstrangige Interesse und Mitgefühl für die Menschen, ihre Hintergründe und Schicksale. Ausstellung bis SONNTAG, 30.09.18 Ort / Veranstalter: Galerie der Stadt Tuttlingen

Ab 12 Uhr 22. Volksmusiktag „So klingt’s im Ländle…schwäbischealemannische Volksmusikgruppen musizieren im Museumsdorf – zum mitsingen, mittanzen und mitmachen Ort / Veranstalter: Freilichtmuseum Neuhausen ob Eck

Frank Stella - Abstract Narration IIIustration zu El Lissikys Had Gadya und andere Werke nach der Literatur, Ausstellung zu sehen ab FREITAG, 05.10.18 bis SONNTAG, 25.11.18 Ort / Veranstalter: Galerie der Stadt Tuttlingen

11 Uhr Jazz open, Der etwas andere Chor + The See Sisters & Brothers Der ca. 30 Stimmen starke gemischte Jazzchor „der etwas andere Chor“ aus Tuttlingen unter Leitung von Joachim Brenn und die 3 Schwestern und ihre Brüder von den „The See Sistern & Brothers“ swingen gemeinsam die Bühne. Ort: Alte Konzertmuschel in Radolfzell Veranstalter: Zeller Kultur e.V.

BLICK IN DIE REGION

Insel Mainau Die Blumeninsel Mainau ist ganzjährig geöffnet und bietet verschiedene Ausstellungen und Veranstaltungen für die Besucher; www.mainau.de

Freitag, 17.08.18

Rottweiler Ferienzauber Noch bis zum SAMSTAG, 25.08.18, 30. Rottweiler Ferienzauber, Kultur-

Freitag, 31.08.18 14.30 Uhr Manga-Zeichenworkshop Sommerferienprogramm 2018 Ort / Veranstalter: Stadtbibliothek Tuttlingen

Sonntag, 16.09.18

VERANSTALTUNGEN

Lange Einkaufsnacht 10 bis 20 Uhr - e-motion-Aktionstag und Sommerschlussverkauf am SAMSTAG, 18.08, 10 bis 17 Uhr Ort / Veranstalter: e-Bike-Welt, Mühlstraße 6, Rietheim-Weilheim

14.30 Uhr Ritter Heini von und zu Nasenstein Kindertheater in der Stadtbibliothek Ort / Veranstalter: Stadtbibliothek Tuttlingen

Freitag, 31.08.18: Manga-Zeichenworkshop in der Stadtbibliothek Tuttlingen

MoNTAG, 15.10.18 17 Uhr Ritter Rost und das Gespenst Mehr als 15 Jahre ist „Ritter Rost“ erfolgreich auf den Musical-Bühnen unterwegs. Alles zu Ritter Rost unter www. ritter-rost.de. Die Familienkarte gibt es unter 07461/910996. Ort: Stadthalle Tuttlingen Veranstalter: Tuttlinger Hallen

Dienstag, 16.10.18

Sonntag, 16.09.18: Jazz open mit dem etwas anderen Chor + The See Sisters & Brothers

Dienstag, 18.09.18 19 Uhr Boris Grundl - Magie des Wandels Sein Erfolgsgeheimnis: Er perfektionierte die Kunst, sich selbst und andere auf höchstem Niveau zu führen. Ort: Mozart Saal Donaueschingen Veranstalter: Rotary Club Donaueschingen e.V.

15 Uhr Käpt‘n TuWass Piraten ahoi! Lustige Kinderanimation für 5- bis 7-Jährige Veranstalter / Ort: TuWass Tuttlingen

Freitag, 19.10.18 15 Uhr Käpt‘n TuWass Piraten ahoi! Coole Wasser-Action für 7- bis 13-Jährige Veranstalter / Ort: TuWass Tuttlingen

Samstag, 20.10.18 16 Uhr Saunaevent »Alpenglühen« Veranstalter / Ort: TuWass Tuttlingen


Stadtmagazin Tuttlingen

en! g i e t Eins igen! te Ums igen! e Aufst

Jubiläumsausgabe im Oktober 2018

Neuer

Job oder Ausbildung gesucht?

Zum 50. Mal in Tuttlingen und Umgebung

Wir stellen ein! Anlagen-Mechaniker SHK (w/m) Service-Monteur Heizung (w/m) Service-Monteur Lüftung (w/m) Azubi Anlagenmechaniker SHK (w/m)

Jetzt melden!

Geschäftsführung, Dreifaltigkeitsbergstraße 27 78549 Spaichingen, info@avi-medienverlag.de Tel. 07424/958265-10

Profitieren Sie von einer praxisorientierten Ausbildung in einem Medienverlag. Bewerbung an:

Dreifaltigkeitsbergstraße 27 78549 Spaichingen Telefon 07424 / 958265-0 Fax 07424 / 958265-11 info@avi-medienverlag.de www.avi-medienverlag.de

Redaktions-Volontariat

Gebrüder Reinartz GmbH Gschf. Alwin Rösler Gschf. Friedrich Mink

Trossinger Straße 9 78532 Tuttlingen Tel. 0 74 61 / 94 75-0

alwin.roesler@reinartz-tut.de friedrich.mink@reinartz-tut.de www.reinartz-tut.de

… spannende Unterhaltung mit vielen Sonderthemen! www.perle-tuttlingen.de

Profile for Perle Stadtmagazin

Perle Tuttlingen 49  

Perle Stadtmagazin Tuttlingen, August – September 2018, Nr. 49

Perle Tuttlingen 49  

Perle Stadtmagazin Tuttlingen, August – September 2018, Nr. 49

Profile for perle
Advertisement