__MAIN_TEXT__

Page 1

www.perle-tuttlingen.de

Nr. 43 August / September 2017

Stadtmagazin Tuttlingen L e se r

aktion

en

achen Mitmund nen ! n i w e g

Urlaubszeit daheim erleben ww

w.c omo - c

of

f

ee .de

Schutzgebühr 2,50 € – Verlag AVi Medienverlag GmbH – 7. Jahrgang

Unabhängig · Bürgernah

Informationen · Themen · Trends · Rund um die Donaustadt

Königstraße 3 Tuttlingen

Tuttlinger NachtKultour

Küche punktet mit Nutzen wie Komfort

r eue it n rte! m zt ka Jet peise S


L e s e rakti o n e n

Perle-Kreuzworträtsel mit Gewinnchance So einfach geht’s: Rätseln Sie mit und schicken Sie die Lösung unter dem Stichwort „Perle-Rätsel“ per E-Mail (leseraktion@perletuttlingen.de) oder Postkarte an: AVi Medien­verlag GmbH Dreifaltigkeitsbergstr. 27 78549 Spaichingen

Stadtmagazin Tuttlingen

Einsendeschluss: Freitag, 22. September 2017 Unter allen richtigen Einsendungen (mit kompletter Adresse) verlosen wir eine Perlenkette.

· werbewirksam · wirkungsvoll www.perle-tuttlingen.de

Auflösung Heft Juni / Juli 2017: Witze Gewinner: Corinna Bär, Tuttlingen

Lösungswort:

AUTO-PFLEGECENTEROTUM-MÜNZER SINGENERSTR.17 78267 AACH-HEGAU

Lackaufbereitung mit Nanoversiegelung PKW ab 85.Kleine PKW Reinigung Waschen Saugen Scheiben reinigen PKW ab 29.TEL: 07774/501190 ODER 01726824534 ÖFFNUNGSZEITEN: VON MONTAG-FREITAG DURCHGEHEND VON 8 -18 UHR

Die Werkstatt für kreative Werbung.

Telefon (0 74 62) 269 18 23 www.design-by-mein.de

S mmer-Gewinnspiel Tuttlingen (avi). Liebe Leserin, lieber Leser, passend zu unserem Titelthema „Urlaub daheim – Freizeit erleben“ haben wir für Sie in unserem „Sommer-Gewinnspiel“ drei besonders attraktive Preise ausgelobt. Unter dem Motto „Mitmachen und gewinnen!“ haben Sie Gewinnchancen auf 2 x 2 Eintrittskarten des Europaparks Rust, 2 x 2 Tages-Pässe des Erlebnisparks Tripsdrill und 5 x 1 Kiste neues Hirsch Helles von der Hirsch-Brauerei in Wurmlingen. Antworten Sie auf das Perle Gewinnspiel per Fax: 07424 / 95826511, E-Mail: leseraktion@perle-tuttlingen.de oder an die Postadresse: AVi Medienverlag GmbH, Stichwort „Sommer-Gewinnspiel“, Dreifaltigkeitsbergstraße 27, 78549 Spaichingen. Achtung: Ihre Antworten (nur gültig mit vollständiger Adresse) erwarten wir bis zum Freitag, 25. August 2017 (Tag des Poststempels oder E-Mail-Eingangs). Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. ERLEBNISPARK TRIPSDRILL Der Erlebnispark Tripsdrill wurde bereits zum zweiten Mal in Folge als „Europe`s Best Theme Park“ mit dem European Star Award ausgezeichnet wurde. Darüber hinaus garantieren verschiedene Veranstaltungen und Aktionen abwechslungsreichen Spaß.

GEWINNFRAGE: Wieviel originelle Attraktionen begeistern Groß und Klein? EUROPAPARK RUST Auf die Besucher von Deutschlands größtem Freizeitpark wartet in der warmen Jahreszeit ein unvergessliches Freizeit- und Ferienerlebnis. Weiterhin machen zahlreiche Partys und Eventhighlights Deutschlands größten Freizeitpark auch 2017 wieder zu einem perfekten Kurzurlaubsziel für die ganze Familie. GEWINNFRAGE: Welche Großattraktion ist das neue Highlight im Europa-Park? HIRSCH-BRAUEREI Die Hirsch-Brauerei in Wurmlingen zählt zu den erfolgreichsten Teilnehmern am European Beer Star (EBS) und wurde für ihre eingereichten Bierprodukte mit einmal Gold, zweimal Silber und einmal Bronze ausgezeichnet. Mit 2103 Bieren aus insgesamt 44 Ländern verzeichnete der Wettbewerb, der heuer zum 13. Mal durchgeführt wurde, einen neuen Teilnehmerrekord. GEWINNFRAGE: Mit welchem Titel wurde das „Hirsch Hefe Weisse“ beim Wettbewerb 2017 gekürt?

Impressum Herausgeber: AVi Medienverlag GmbH, Geschäftsführer, Dipl. Journ./Dipl.-Ing. Anton A. Villing, Dreifaltigkeitsbergstraße 27, 78549 Spaichingen, www.avi-medienverlag.de Konzeption / Redaktion: AVi MedienDialog, PR · Kommunika­tion · Marketing, Tel.: 07424 / 503165, Fax: 07424 / 503166, redaktion@perle-tuttlingen.de

Redaktionsleitung: Anton A. Villing (avi), V.i.S.d.P.

Art Director: Dipl.-Des. (FH) Rainer Zepf

Mediaberatung / Insertionen: AVi Medienverlag GmbH, Tel.: 07424 / 958265-0, Fax: 07424 / 958265-11, es gilt die Media­preisliste Nr. 7 / 2017, anzeigen@perle-tuttlingen.de

Grafik / Layout: Denise Mein

Anzeigendisposition- / Akquise: Melanie Mayer, Kathrin Aicher, Anton Villing

Auflage / Verteilung: 22.000 Exemplare. Kostenlose Verteilung an sämtliche Haushalte in der Stadt Tuttlingen, den Stadtteilen Möhringen, Nendingen, Eßlingen. Zusatzverbreitung über öffentliche Auslagestellen und Fachgeschäfte

in Tuttlingen, Wurmlingen, Rietheim-Weilheim, Emmingen-Liptingen, SeitingenOberflacht, Neuhausen ob Eck, Immendingen und Geisingen; Erscheinungsweise: Zweimonatlich Druck: Straub Druck + Medien AG, 78713 Schramberg Bildidee / Titelfoto: Anton A.Villing


Edit o rial / I nhalt

Liebe Tuttlingerinnen und Tuttlinger, liebe Leserinnen und Leser, der Sommer ist angekommen und mit ihm auch zur Freude die längere Ferien- und Urlaubszeit. Hoffen wir auf viele schöne freie Tage und eine erlebnisreiche wie genussvolle Sommerzeit. Und warum denn in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah. Diese alte Weisheit hat die Stadtmagazin-Redaktion beflügelt, die vorliegende Perle-Sommerausgabe passend unter das Titelthema „Urlaub daheim – Freizeit erleben“ (6 bis 10) zu stellen. Ein buntes Kaleidoskop an Erlebnis-, Freizeit- und Anton A. Villing Kulturtipps unterstreicht wie viele MöglichHerausgeber und keiten es gibt, die Ferien und den Urlaub Redaktionsleitung des auch aktiv in der Heimat und näheren Perle Stadtmagazins Region gestalten zu können. Und welche Tuttlingen faszinierende geologische Unterwelt es im hiesigen Raum zu bestaunen gibt, erfahren Sie bei der erneuten Auflage des Höhlentages im Donaubergland (7). Blättern Sie weiter durch unsere bunten Sommerseiten und entdecken Sie unser Sommer-Gewinnspiel (2) sowie die Themen „Unser Eigenheim – Die Küche“ (12, 13), die Standortseiten über PROTUT e. V. und Tuttlingen (4, 5), die Rubrik „Soziales / Gesundheit“ und Fakten zur Bundestagswahl 2017 (11). Und streifen Sie aber unbedingt für die sommerliche Freizeitplanung in Stadt und Region über unsere kompakt zusammengestellte Termine-/Eventübersicht auf unseren Veranstaltungsseiten (14, 15). Schöne Urlaubszeit und sommerliches Lesevergnügen! Herzlichst

Anton A. Villing

02 Leseraktionen: Rätsel, Sommer-Gewinnspiel, Impressum 03 Editorial / Inhalt: Rückblende Southside-Festival 2017

04 Standort / Personalien: Volksbank mit guten Zahlen, Seit 30 Jahren im „Becker-Team“, Donau wie gewohnt aufstauen, Faszinierender Blick vom Honberg-Zinnenturm 05 PROTUT / Tuttlingen erleben: Holger Huber neuer PROTUT Ressortleiter Network, Synergie-Treffidee von Beate Schön

06 Urlaub daheim / Freizeit erleben: Tuttlinger NachtKultour mit buntem Programm, Wildkräuterwanderung, Höhlentag im Donaubergland, Volksmusiktag im Freilichtmuseum Neuhausen ob Eck, NaturparkExpress nutzen, Nervenkitzel im Europapark, Attraktionen im Erlebnispark Tripsdrill, Bierprodukte der Hirsch-Brauerei ausgezeichnet, Sommeraktion „Heiß auf Lesen“, Perle-Rezept des Monats, GedankenPerle, 16. Nendinger Flohmarkt, Sommer im Park 11 Soziales / Wahlen: 40 Jahre Katholische Sozialstation, Neuer KSK-Vorstand ist berufen, Bundestagswahl 2017 12 Unser Eigenheim – Die Küche: Kaufen lohnender als Mieten, Elektrogeräte vom Stromnetz trennen, Glasfaser bis ins Haus, Küche ist auch Lebensraum, Neue Ausstellungsräume von Strohm Einrichtungen beeindrucken 14 Veranstaltungen / Termine: Überblick August / September / Oktober 2017

ALLE DAS SOUTHSIDE-FESTIVAL 2017 IN NEUHAUSEN OB ECK BRACH chen REKORDE: Tolles Sommerwetter, einen guten Mix an musikalis Acts, begeister te Besucher in Scharen (Bild links) und eine ausgelasn (Bild sene Stimmung der Open-Air-Fans vor und nach den Konzerte lter rechts). Die FKP Scorpio Konzertproduktionen GmbH als Veransta braucht deshalb nicht lange zu überlegen, auch für 2018 im platzbieSouthside-Fans aus tenden take-off Gewerbepark eine Neuauflage zu wagen: die jetzt wieder entgegen und haben ihre Zelte bereitgestellt. allen Himmelsrichtungen fiebern dem Event Ende Juni 2018 schon

August / September 2017

Perle Stadtmagazin Tuttlingen

Fotos: Kathrin Villing / Stefan Förster

16 Anzeigen: Stadtfest Tuttlingen, 40 Jahre BBT Tuttlingen, Straub Druck + Medien AG

3


Foto: A. Villing / Perle Stadtmagazin

S TA N D O R T T U T T L I N G E N / P E R S O N A L I E N

ÜBER DIE SOMMERMONATE BIETET SICH VOM HONBERGTURM EIN FASZINIERENDER BLICK ÜBER DIE STADT TUTTLINGEN. Dieses Panoramabild haben die Tuttlinger und auswärtigen Gäste Honberg-Turmwächter Herbert Tiny zu verdanken. Er führt seit vier Jahren die Gäste auf den Zinnenturm auf dem Honberg und erzählt über die Geschichte der Burgruine sowie den Tuttlinger Hausberg. In der nächsten Ausgabe des Perle Stadtmagazins Tuttlingen werden wir über das „Erlebnis Honberg“ mit Turmwächter Tiny näher berichten.

Volksbank mit guten Zahlen Tuttlingen / Schramberg (avi). Der erste Jahresabschluss der neuen Volksbank Schwarzwald-Donau-Neckar eG, fusioniert aus den Teilbanken Schwarzwald-Neckar (Schramberg) und Donau-Neckar (Tuttlingen), fällt positiv aus. Die Bilanzzahlen stimmen und laut Vorstandsquartett, Jürgen Findeklee und Frank-Karsten Willer (Tuttlingen) sowie Dr. Udo Stefan Schlipf und Rainer Fader (Schramberg), ist die Verschmelzung nach dem Motto „Zusammen wachsen“ geglückt. Die Bilanzsumme konnte um 70 Millionen Euro auf 1,876 Millionen Euro erhöht werden, das einem Plus von 3,9 Prozent entspricht. Auch das Kreditgeschäft zog gut an und erhöhte sich um 5,4 Prozent auf 1.000 Millionen Euro. Das gute dynamische Wachstum der fusionierten Volksbank führte Vorstandsvorsitzender Findeklee auf eine erhöhte Kreditnachfrage im Firmenkundengeschäft zurück. Aber auch im Bereich der Privatkunden kann das gegenwärtig gute Wohnbaugeschäft als Wachstumstreiber genannt werden. Die Volksbank genießt ein großes Vertrauen der Kunden, das der Anstieg der Kundeneinlagen um 3,7 Prozent von 1, 377 Millionen Euro auf 1,428 Millionen Euro unter Beweis stellt. Mit einer Gesamtkapitalquote von 18,3 Prozent und einer Kernkapitalquote von 13,3 Prozent zählt die Volksbank SchwarzwaldDonau-Neckar eG zu den eigenkapitalstärksten Banken der Region. Auf Ende 2016 hielten der Bank 45.018 Mitglieder die Treue, davon 30.000 in Tuttlingen und 15.000 in Schramberg. Die Bank führt 32 Filialen. Die 92.131 Kunden werden von 358 Beschäftigten und 32 Auszubildenden betreut.

Donau wie gewohnt aufstauen Tuttlingen (mm). Die Donau ist derzeit wegen Sicherheitsüberprüfung am Wehr abgestaut. Danach will die Stadt Tuttlingen den Antrag stellen, auch ab 2018 die Donau wieder wie gewohnt von April bis Anfang November aufzustauen. Trotz der jüngsten Aussagen aus dem UmweItministerium: Die Stadt Tuttlingen wird im Herbst beantragen, die Donau auch künftig so wie gewohnt aufstauen zu dürfen. „Wir bereiten jetzt einen formellen Antrag vor. Der wird dann Grundlage des weiteren Verfahrens sein“, betonte OB Beck. Der Antrag ist nötig, weil die wasserrechtliche Genehmigung für das Wehr 2018 abläuft – und zwar unabhängig von der aktuellen Diskussion über die Donauabsenkung. Für einen neuen Antrag ist aber auf jeden Fall auch eine Sicherheitsüberprüfung erforderlich. Sie muss belegen, dass das Wehr technisch einwandfrei ist. Dafür müssen die Fachingenieure auch die normalerweise unter dem Wasser liegenden Bauteile begutachten. Auch wenn derzeit noch offen ist wie das Landratsamt über diesen Antrag entscheiden wird, wäre dieser ohne die Sicherheitsüberprüfung auf keinen Fall genehmigungsfähig.

Seit 30 Jahren im Becker-Team Tuttlingen-Nendingen (ps). Die Metzgerei Becker in Nendingen ehrte dieser Tage Martin Berchtold als langjährigen treuen Mitarbeiter. Er ist seit 30 Jahren ein wichtiger Teil des „Becker-Teams“, lobten die drei Becker-Brüder in ihrer Funktion als Geschäftsführer der Metzgerei mit Hauptsitz in Nendingen sowie Filialen in Tuttlingen und Spaichingen. Am 1. August 1987 startete Martin Berchtold die Ausbildung zum Fleischer. Als Lehrlingsbester des Jahrgangs begann eine einmalige Erfolgsgeschichte. Nach wenigen Gesellenjahren bei der Metzgerei Becker legte der Jubilar die Meisterprüfung in Augsburg mit ausgezeichnetem Erfolg ab. Heute sei Martin Berchtold im Team der Metzgerei Becker nicht mehr wegzudenken. Ob als versierter Schlachter, in der Zerlegung oder bei der anspruchsvollen Wurstproduktion ist sein fachliches Können mit den Qualitätsprodukten der Metzgerei Becker in Verbindung zu bringen. Bei seinen Kollegen ist er laut Geschäftsführung sehr beliebt und geschätzt. Der Landwirtschaft als seinem zweiten Standbein widmete er sich mit großer Leidenschaft. Und in seiner verbleibenden Freizeit ist Martin Berchtold für den Stadtteil Nendingen als Ortschaftsrat kommunalpolitisch engagiert. Die Metzgerei-Leitung freute sich über die langjährige und verlässliche Firmentreue und wünschte Martin Berchtold noch weitere erfolgreiche Berufsjahre und gute Gesundheit.

Aus der Stadt für die Bürger der Stadt! www.perle-tuttlingen.de 4 Perle Stadtmagazin Tuttlingen August / September 2017


Aktuell

Verkaufso ffener Sonntag 8. Oktobe r 2017

TUTTLINGEN ERLEBEN Holger Huber leitet neu für PROTUT e. V. das Ressort Network Tuttlingen (avi). Der Gewerbe- und Handelsverein PRO TUTTLINGEN e. V. wird seit wenigen Monaten von einem verjüngten Vorstandsteam geführt. Die PROTUT-Mitglieder haben den Generationenwechsel unterstützt und neuen verantwortlichen Ressortleitern das Vertrauen ausgesprochen. Auf dieser Sonderseite „PROTUT-Themenforum“, auf der die Perle Stadtmagazin-Redaktion auch bislang das PROTUT-Nachfolgemanagement begleitet hat, wollen wir in Kurzinterviews die neuen Köpfe vorstellen, beginnend mit Holger Huber, dem Ressort-Leiter Network. Herr Huber, Sie tragen seit wenigen Monaten die neue Verantwortung für das Ressort Network bei PROTUT. Wie weit sind Sie schon in die Aufgabe hineingewachsen? Ich war bereits seit 2016 zu Beginn der Nachfolge-Workshops eingebunden und habe seit dem schon an vielen Besprechungen teilgenommen. Nach der Wahl in der Mitgliederversammlung, gab es eine Übergabe zusammen mit Michael Rosa, meinem Vorgänger. Somit bin ich seit Ende 2016 nach und nach an die Aufgaben des Resort-Leiters he-

Foto: PROTUT e. V. / Fillinger

Synergie-Treffidee von Beate Schön Tuttlingen (ps). Zum 24. Synergie Treff des Gewerbe- und Handelsvereins PROTUT e. V. hatte die Tuttlinger Tanzschule „Maxxdance“ in ihre neuen Räume eingeladen. Zum ersten Mal wurde die gut besuchte Veranstaltung von neuen Ressortleiter Network, Holger Huber, geleitet und zum letzten Mal hatte dafür Beate Schön die Organisation übernommen. Entsprechend groß war der Dank von PROTUT an Beate Schön, die die Idee des Synergie Treffs als „wertvolle Kommunikationsplattform“ vor acht Jahren eingebracht und gemeinsam mit ihren Anwaltskollegen Arzu Arabazioglu und Dirk Heinisch seither umgesetzt hat. Gespannt können die PROTUTMitglieder auch auf den nächsten Holger Huber verantwortet neu Treff Ende Oktober 2017 sein: Dann das Ressort Network bei PROöffnet das „Werk 39“, das InnovatiTUT e. V. und leitete in dieser onslabor von B.Braun-Aesculap in Funktion auch erstmals den der Rote Straße, seine Türen für den PROTUT-Synergie Treff. Dabei durfte er gleich Beate Schön Verein. Die vor 16 Jahren von Franc verabschieden, die die Synergie Kosi gegründete Tanzschule MaxxTreffs initiiert und acht Jahre dance präsentierte den Gästen die lang organisiert hat. Vielseitigkeit der Leistungsangebote. Über 120 Kurse - vom Ballett über Kindertanz und Hip Hop bis hin zu Zumba, Bodystyling und Yoga - bietet die Tanzschule an ihrem neuen Sitz in der Bismarckstraße. Als „Synergie Treff Tandempartner“ stellte Günther Margreiter das Angebot seiner Unternehmensberatung vor, deren Trainings, Workshops und Firmencoachings auf der Biostrukturanalyse beruhen.

Da Alessia Ristorante - Pizzeria Da Alessia

Mit schöner Gartenterrasse Alessia Verzicco Stuttgarter Straße 16, 78532 Tuttlingen Telefon 0 74 61 / 1 71 87 13

ARTHUR & CHRISTA WENKERT Waaghausstr. 12 78532 Tuttlingen Tel. + Fax 07461/78465 s.werkstaettle@gmx.de

www.tuterleben.de

rangeführt worden und fühle mich in dieser Position sehr wohl - wir haben ein tolles, schlagkräftiges Team im erweiterten Vorstand - in allen Ressorts.

Verbunden mit den Tuttlinger G esundheitst agen. Inform ieren, Bum meln und S hoppen in den Fachg eschäften von 13 bis 18 U hr

Welche Zuständigkeitsbereiche sind speziell im Ressort Network angesiedelt und wie wollen Sie persönlich das Amt strategisch führen und erfolgreich gestalten? Das Ressort Network koordiniert das Zusammenspiel aller Bereiche (Event, Handel&Gastro, Ge werbe&Dienstleistung&Handwerk, Geschäfsstelle und Finanzen), ist die Schnittstelle zur inneren und äußeren Kommunikation, wir planen und gestalten, zum Beispiel die PROTUT Synergietreffen und den Neujahrsempfang. Bewährtes führen wir fort - gleichzeitig sind wir auch die Schnittstelle zum City-Management der Stadt Tuttlingen. Da in PROTUT alle ehrenamtlich engagiert sind, lässt sich ein Verein nur mit Spaß und Freude führen - gleichzeitig wollen wir neue Mitglieder gewinnen und nach außen hin eine starke Gemeinschaft darstellen für den Standort Tuttlingen und für alle Mitglieder. Die PROTUT-Ressorts haben in den vergangenen Jahren eine gute Basisarbeit für den Gesamtverein geleistet. Mit welchen neuen Ideen aus dem Ressort Network wollen Sie das begleiten sowie fortsetzen und gibt es schon konkrete Konzepte? Vorrangig möchten wir an den Kommunikations-Kanälen arbeiten. Die Homepage wird ständig erweitert, wir haben einen neuen Whatsapp-Kanal für unsere Mitglieder und mit dem neuen Facebook-Auftritt haben wir regelmäßig sehr große Reichweiten. Als nächstes folgt die Smartphone-App, die schon fertig ist und in den App-Stores demnächst frei geschaltet ist. Wir möchten die Synergietreffen fortführen, diese jedoch je nach Gastgeber interaktiver gestalten, um die Mitglieder besser zu vernetzen. In 2018 ist ein Grillfest im Sommer für alle PROTUT-Mitglieder in Planung.

Möhringer Straße 10-12, Tuttlingen Telefon: 0 74 61/936 70 www.martin-raumdesign.de

Rathausstraße 2, Tuttlingen Telefon: 0 74 61/94 68-0 www.rathaus-apotheke-tuttlingen.de

August / September 2017 Perle Stadtmagazin Tuttlingen 5 Themenforum in Kooperation mit PROTUT e. V.


U R L A U B DA H E I M – F R E I Z E I T E R L E B E N

Wurmlingen / Landkreis Tuttlingen (aha). „So schwer wie in diesem Jahr war es noch nie, beim European Beer Star (ESB) eine Medaille zu erringen“, hieß es vom Ausrichter des Wettbewerbes, der Privaten Brauereien Bayern. Umso bemerkenswerter ist die Bierproduktebewertung der Hirsch-Brauerei Honer GmbH & Co. KG in Wurmlingen, die mit einmal Gold, zweimal Silber und einmal Bronze zu den erfolgreichsten Teilnehmern des diesjährigen Wettbewerbs zählt. Hirsch-Braumeister Thorsten Jauch, Gesellschafterin Gabi Lemke und Geschäftsführer Hubert Hepfer nahmen die begehrten Auszeichnungen bei der „Nacht der Sieger“ in Nürnberg mit Stolz entgegen. In einer der teilnehmerstärksten Kategorie („South German-Style Hefeweizen Hell“) gab es für das „Hirsch Hefe Weisse“ sogar den Gold Award, das heißt den ersten Platz und damit auch den Titel „Bestes helles Hefeweizen Europas“. Jeweils die Silbermedaille erhielt das „Hirsch Dunkle Weisse“ und „Hirsch Kristall Weisse“. Bronze errang das „Hirsch Sport Weisse“. Somit konnten alle eingereichten Weizenbiere einen der begehrten Siegerplätze erringen. „Beim European Beer Star ausgezeichnet zu werden, ist Ziel jedes ambitionierten Braumeisters“, freute sich Braumeister Jauch. „Offensichtlich war die Jury beeindruckt von unseren Bieren“, ergänzte Geschäftsführer Hepfer und verwies auch auf regelmäßige vordere Platzierungen. Das Urteil der fachkundigen Jury belege, dass die Hirsch-Brauerei mit ihrer Philosophie, auf Qualität und hochwertige Rohstoffe zu setzen, absolut richtig liege, betonte Gesellschafterin Gabi Lemke. Mit 2103 Bieren aus insgesamt 44 Ländern verzeichnete der Wettbewerb, der heuer zum 13. Mal durchgeführt wurde, einen neuen Teilnehmerrekord. In jeder der insgesamt 57 BierKategorien wurden je nur eine Gold-, Silber- und Bronze-Medaille verliehen. Die hohe internationale Bedeutung bezieht der European Beer Star aus der 124-köpfigen Fachjury, die in einer Blindverkostung die Biere nach den rein sensorischen

BIER GEWINNT

Europas beste Weizenbiere. 4-fach ausgezeichnet beim European Beer Star. Natürlich die Weissen von Hirsch. W W W. H I R S C H B R AU E R E I . D E

6 Perle Stadtmagazin Tuttlingen August / September 2017

Foto: Hirsch-Brauerei / Bischof & Broel

Bestes helles Hefeweizenbier produziert Hirsch-Brauerei Honer

Die Hirsch-Brauerei in Wurmlingen zählt zu den erfolgreichsten Teilnehmern am European Beer Star (EBS) und wurde für ihre eingereichten Bierprodukte mit einmal Gold, zweimal Silber und einmal Bronze ausgezeichnet. Die Ehrung in Nürnberg überreichte Detlef Projahn (Präsident Private Brauereien Deutschland) an Hirsch-Geschäftsführer Hubert Hepfer, Gesellschafterin Gabi Lemke und Braumeister Thorsten Jauch (von links). Auch Gerhard Ilgenfritz (ganz rechts), Präsident Private Brauereien Bayern, gratulierte.

Kriterien bewertet wie der Konsument: Farbe, Geruch, Geschmack, Aromaprofil und Gesamteindruck. In der Fachjury sitzen Braumeister, Bier-Sommeliers und ausgewiesene Bierkenner aus 30 Ländern. Die Verkoster kennen nur die Sorten, nicht aber die Marken. Doch nicht nur beim EBS gab es für die Wurmlinger vier Medaillen: Auch beim in England beheimateten World-Beer-Award wurden Hirsch-Zwuckl (Gold), Hirsch Kristall Weisse (Silber), Hirsch Hefe Weisse (Silber) und Hirsch Danke Weisse (Bronze) dekoriert. In London saß übrigens auch Hirsch-Braumeister Jauch als einer der Spezialisten in der Jury. INFO Der European Beer Star Award wurde 2004 von den Privaten Brauereien in Kooperation mit der „Association of Small and Independent Breweries in Europe“ ins Leben gerufen. Der Wettbewerb richtet sich an Brauereien aus aller Welt, die sich der traditionellen europäischen Brauart verpflichtet fühlen. Mehr zur Hirsch-Brauerei in Wurmlingen unter www.hirschbrauerei.de.

Wildkräuterwanderung Landkreis Tuttlingen / Neuhausen ob Eck (mm). Zu einer Wildkräuterwanderung zum traditionellen Weihkräuterbuschen lädt das FORUM Ernährung des Landwirtschaftsamtes Tuttlingen am Montag, 14. August 2017, alle Interessierten ein. Gemeinsam mit der Kräuterpädagogin Michaela Hagen werden ab 17 Uhr bei einem Spaziergang entlang von Wald und Wiese die Pflanzen gesammelt, aus denen im Anschluss ein traditioneller Kräuterbuschen gebunden wird. Die Teilnehmer erfahren viel Wissenswertes über verschiedene Wildkräuter und die Tradition des Weihkräuterbuschens. Heilsame Wildpflanzen wie Königskerze, Schafgarbe, Johanniskraut, Frauenmantel, Beifuß, Dost, Kamille, Bibernelle und Odermennig haben traditionell einen festen Platz im Weihkräuterbuschen. Er wurde zum Schutz vor Krankheit und anderem Unheil an Maria Himmelfahrt gebunden. INFO Treffpunkt ist um 17 Uhr am Parkplatz der Ski- und Wanderhütte des Schwäbischen Albvereins in Neuhausen ob Eck. Die Teilnehmer werden gebeten, zur Kräuterwanderung einen Sammelkorb, eine Gartenschere, Blumenbindedraht und einen Trinkbecher mitzubringen. Nähere Infos gibt es unter Telefon 07461/926-1340 oder -1360 sowie landwirtschaftsamt@ landkreis-tuttlingen.de.


U R L A U B DA H E I M – F R E I Z E I T E R L E B E N

Landkreis Tuttlingen / Kolbingen (mm). Am Sonntag, 27. August 2017, ab 11 Uhr lädt „Donaubergland“ (Marketing und Tourismus GmbH Tuttlingen) mit einer Reihe von Partnern zum 3. Höhlentag in der Region ein. Die ältesten bekannten Kunstwerke und Musikinstrumente der Menschheit wurden in Höhlen auf der Schwäbischen Alb gefunden. Erst jüngst hat die UNESCO diese Fundstätten zu Weltkulturerbstätten erklärt. Höhlen waren in der Frühzeit Lebensräume und wichtige Bezugspunkte für unsere Vorfahren. Schon alleine deswegen üben Höhlen eine besondere Anziehungskraft aus. Beim gemeinsamen Aktionstag von Donaubergland, Landkreis Tuttlingen, Geopark Schwäbische Alb, Naturpark Obere Donau und verschiedenen Ortsgruppen des Schwäbischen Albvereines sowie der Bergwacht Sigmaringen als Höhlenverantwortlichen können Besucher bei speziellen Aktionen und Führungen die Faszination der Höhlen erleben. Dabei gibt es auch Einblicke in Höhlen, die sonst nie oder nur selten zugänglich sind. Doch nicht nur eine ganze Reihe von Höhlen werden an diesem Aktionstag vorgestellt: Auch weitere geologische Highlights der Südwestalb und ihrer spannenden Geschichte wie die Donauversickerung zwischen Immendingen und Möhringen oder das erstaunliche „Heidentor“ bei Egesheim kann man an diesem Tag kennen lernen. Der offizielle Auftakt zum Höhlentag erfolgt um 11 Uhr bei der Kolbinger Höhle durch den Geschäftsführer des UNESCO Geopark Schwäbische Alb, Dr. Siegfried Roth, der Vorsitzenden des Landesverbandes der Höhlen- und Karstforschung Baden-Württemberg, Petra Boldt, sowie Vertreter der Gemeinde Kolbingen, der Kolbinger Höhle und des Donauberglandes. Die größte Schauhöhle der südwestlichen Alb, die von der Ortsgruppe Kolbingen des Schwäbischen Alb-

Premiumwege im Donaubergland

vereins betreut wird, ist neben dem Freilichtmuseum Neuhausen ob Eck und dem Museum Auberlehaus in Trossingen die dritte offizielle Geopark-Infostelle im Donaubergland. In der Kolbinger Höhle gibt es den ganzen Tag über eine Installation und Vorführungen des Experimentalmusikers Martin Brück aus Bad Urach unter dem Titel „Klänge in der Unterwelt“ im Rahmen von Höhlenführungen. Ebenso gibt es Führungen durch die „Mühlheimer Felsenhöhle“, die immer nur mit Führung zugänglich ist, zur „Petershöhle“ und zur „Maurushöhle“ (Roter-BrunnenHöhle) oberhalb von Beuron, zur Ruine Granegg und zur „Beilsteinhöhle“ zwischen Bubsheim und Egesheim auf dem Heuberg sowie zur Burgruine und -höhle Dietfurt. Geführte Wanderungen durch die Landschaft zwi- Die Faszination der heimischen Unschen „Kolbinger Höhle“ und terwelt lässt sich beim Höhlentag der GmbH am Sonntag, „Mühlheimer Felsenhöhle“, Donaubergland 27. August 2017, erleben. Um 11 zur Donauversickerung und Uhr ist bei der Kolbinger Höhle die zum Heidentor bei Eges- Eröffnung des Aktionstages und anheim runden das Programm schließend gibt es Führungen durch Höhlen und es werden ab. INFO Die Führungen und regionale auch weitere geologische Highlights Wanderungen finden zu un- der Südwestalb wie die Donauversiterschiedlichen Zeiten statt. ckerung bei Immendingen und das Eine Anmeldung ist nicht nö- „Heidentor“ bei Egesheim vorgestellt. tig. Festes Schuhwerk und Trittsicherheit sind allerdings geboten. Mehr Infos zum Programm des Höhlentages mit allen Uhrzeiten und Treffpunkten gibt es bei der Donaubergland GmbH, Telefon 07461-780 16 75, und unter www.donaubergland.de.

www.BOBTEC.de Tel. 0 75 44/91 21 38

n!

der n a w t e n ezeich

Ausg

Gerne schicken wir Ihnen kostenlose Wanderinformationen zu.

Wir begrüßen alle Gäste zum Höhlentag an der Kolbinger Höhle und wünschen erlebnisreiche Stunden. Gemeinde Kolbingen www.kolbingen.de

Wir sind seit 1984 Bioland Betrieb in 88637 Buchheim. Wir führen Bio-Rinderwurst, teilweise ohne Pökelsalz und ohne Phosphate. Auch für Allergiker geeignet.

 0 77 77 / 8 61

Donaubergland Marketing und Tourismus GmbH Tuttlingen Am Seltenbach 1 · 78532 Tuttlingen Tel. 0049 (0) 7461 7801675 info@donaubergland.de www.donaubergland.de www.donau-wellen.de

August / September 2017

Perle Stadtmagazin Tuttlingen

7

Foto: Donaubergland Marketing

Höhlentag im Donaubergland entführt in geheimnisvolle Unterwelt


U R L A U B DA H E I M – F R E I Z E I T E R lE B E N

Foto: Freilichtmuseum

Sommeraktion „Heiß auf Lesen“

Musikgruppen aus ganz Baden-Württemberg bringen am Sonntag, 3. September 2017, 12 bis 17 Uhr, beim Volksmusiktag alte Melodien und Lieder in alle Häuser, Stuben und Ecken des Freilichtmuseums in Neuhausen ob Eck. Der Volksmusiktag ist die größte Veranstaltung in Baden-Württemberg, bei der wie früher in den Wirtshäusern, auf Hochzeiten und Festen traditionelle schwäbisch-allemannische Hausmusik gespielt wird.

Volksmusik wie früher im Museum Neuhausen ob Eck / Landkreis Tuttlingen (mm). Auch in diesem Jahr bringen am Sonntag, 3. September 2017, über 20 Volksmusikgruppen aus dem Ländle das Freilichtmuseum Neuhausen ob Eck zum Klingen. Egal ob Stubenmusiken, Gesangsgruppen oder Blasmusik, die Ensembles aus ganz Baden-Württemberg bringen ihre Musik in alle Häuser, Stuben und Ecken des Museums. Gemeinsam mit dem Landesmusikrat Baden-Württemberg veranstaltet das Freilichtmuseum bereits zum 21. Mal den Volksmusiktag Baden-Württemberg. Und natürlich darf auch mitgesungen und mitgetanzt werden. Zudem können Erwachsene und Kinder an Singstunden und Tanzkursen teilnehmen. Dabei werden längst vergessene Melodien und Texte wieder neu entdeckt oder die Grundschritte für Volkstänze erlernt. Diese neuen Fähigkeiten können dann direkt auf dem Dorfplatz unter Beweise gestellt werden. Wer nicht selbst musizieren und tanzen möchte, kann auch den Instrumentenbauern über die Schulter schauen. Sie stellen ihre Kunstfertigkeit unter Beweis und lassen vor den Augen der Besucher Lauten, Geigen und Akkordeons entstehen. Die Kinder können zudem eigene einfache Instrumente bauen, FRE EINT IER die sie auch zu Hause noch zum RITT bis 1 6 Jah Klingen bringen können. re Der Volksmusiktag im Freilichtmuseum Neuhausen ob Eck ist die größte Veranstaltung in Baden-Württemberg, zu der 13. August traditionelle schwäbisch-alleMärchentag mannische Volksmusik gespie16./17. August lt wird. Und weil Musikhören Spieltage bekanntlich hungrig macht, gibt es natürlich auch die gute 22. August Museumswurst, Dünnele aus Puppentheater dem Backhäusle und Getränke 23./24. August auf dem Gelände. Traditionell Waschz(a)ubertage treffen sich bereits am Samstag abend, 2. September, Musi1. September ker und Musikbegeisterte zum Familienführung „Danzbodaglüha“. Ab 19 Uhr darf 3. September im Schafstall und in der GastVolksmusiktag stätte Ochsen getanzt werden, bis der Boden glüht. Der Eintritt 8. September hierzu ist frei. INFO Am VolksKISS-Familienlesung musiktag selbst ist das Freilichtmuseum wie üblich von 9 bis 18 Das gesamte Programm Uhr geöffnet, die Musik spielt und weitere Infos unter: von 12 bis 17 Uhr. Weitere In- freilichtmuseum-neuhausen.de formationen gibt es unter www. Info: +49 (0) 7461 926 3204 freilichtmuseum-neuhausen.de

SOMMER PROGRAMM

8 Perle Stadtmagazin Tuttlingen August / September 2017

Tuttlingen / Landkreis (mm). Zum zweiten Mal gibt es die Aktion „Heiß auf Lesen“ in der Tuttlinger Stadtbibliothek. Mehrere Wochen lang haben die Teilnehmer zwischen zehn und 14 Jahren die Möglichkeit, neue Lieblingsbücher zu entdecken. Am Ende warten für das fleißige Lesen auch tolle Preise auf die Kinder und Jugendlichen. „Gib der Langeweile keine Chance und tauche ab in die faszinierende Welt der Bücher – und tolle Preise gibt’s obendrauf“, steht als Motto der Sommer-Leseaktion. Wer Interesse hat, neue Lieblingsbücher zu entdecken, die exklusiv für diese Aktion angeschafft wurden, kann sich ab sofort kostenlos in der Stadtbibliothek Tuttlingen anmelden. Nach der Anmeldung bekommen die Teilnehmer ein Clubband sowie einen Clubausweis und können sofort mit dem Lesen beginnen. Ziel der Aktion ist es, bis zum 2. September mindestens drei „HEISS AUF LESEN-Bücher“ zu lesen und bei der Rückgabe einige Fragen zum Inhalt zu beantworten. Alle, die dieses Ziel erreichen, können an der Abschlussparty teilnehmen und erhalten eine Teilnahmeurkunde. Bei der Abschlussparty am 8. September werden unter den fleißigen Lesern über 100 Preise verlost. Mit etwas Glück gewinnt man auch bei der Sonderverlosung des Regierungspräsidiums. Es winken Eintrittskarten für den Europapark Rust, die Schwarzwald-Galaxy in Titisee-Neustadt, das Planetarium Freiburg und Familienwochenenden in einer Jugendherberge. INFO Anmeldekarten gibt es während der ganzen Leseclubaktion in der Stadtbibliothek. Dort stehen Regale mit mehr als 200 BuchNeuerscheinungen aus dem Kinder- und Jugendbuchmarkt. Das Leseabenteuer für den Sommer 2017 ist also gesichert. Koordiniert wird HEISS AUF LESEN© von der Fachstelle für das öffentliche Bibliothekswesen im Regierungspräsidium Freiburg. Weitere Informationen zur Aktion gibt es in der Stadtbibliothek Tuttlingen oder unter www.stadtbibliothek-tuttlingen.de.

10 Jahre Sommer im Park Tuttlingen (mm). „10 Jahre Sommer im Park“ heißt es 2017. Über die 6-wöchige Ferienzeit finden zahlreiche Veranstaltungen rund um den Donaupark statt. Die Veranstaltungen sind fast alle kostenlos und bieten für Jung und Alt ein abwechslungsreiches Programm aus den verschiedensten Bereichen. Das Gesamtprogramm ist im Internet unter www.tuttlingen.de zu finden.

Schönen Urlaub

Gedanken

perle

Tuttlingen / Landkreis (hpm). Keine Zeit des Jahres ist so stark und augenfällig vom Unterwegssein geprägt wie die Monate der Sommerferien. Jetzt ist es wieder soweit! Urlaub und Ferien laden uns ein, zur Begegnung zu kommen, zur Begegnung mit sich selbst, zur Begegnung mit Anderen, mit dem Leben, mit der Natur und auch mit Gott, der in Vielem seine Spuren hinterlassen hat. „Alles wirkliche Leben ist Begegnung“, hat einmal Martin Buber gesagt. Recht hat er, denn im Rausch der Geschwindigkeit, im oberflächlichen Wahrnehmen der Wirklichkeit ist das nur eingeschränkt möglich. Da braucht es Zeit und Ruhe, Einkehr und Verweilen. Es gilt Platz zu nehmen bei sich selbst, bei anderen Menschen und in der Nähe Gottes, um neu Kraft zu schöpfen für den weiteren Weg! HINWEIS Diesen Impuls für unsere Reihe „Gedankenperle“ schrieb Hans-Peter Mattes, Dekanatsreferent Katholisches Dekanat Tuttlingen-Spaichingen.


U rlaubAdah usbildung e im – F rund e iz e it B eg rufswahl e ni e S S e n

– P e rl e - R e z e pt d e s M o nats –

Foto: Margarita Aicher-Villing

Himbeersahnerolle Bei warmen Sommertemperaturen eine beerige Erfrischung. Zubereitung Eiweiß und Wasser schnittfest schlagen, Zucker und Salz einrieseln lassen. Eigelb auf niedriger Stufe des Rührgeräts unterziehen. Das mit Backpulver vermischte Mehl und Stärkemehl locker unterheben. Den Teig auf ein mit Pergamentpapier ausgelegtes Backblech streichen und bei 180° ca. 20 bis 30 Minuten backen. Die gebackene Teigblatte auf ein angefeuchtetes sauberes Geschirrtuch stürzen, das Papier abziehen (eventuell mit etwas Wasser besprengen). Die Teigplatte mit dem Tuch aufrollen. Nach dem Erkalten die Himbeersahne auf die Platte streichen und wieder vorsichtig aufrollen. Die Biskuitrolle mit Puderzucker bestäuben. Varianten für die Füllung: Statt Himbeeren können auch Sauerkirschen, Preiselbeeren, Orangenkonfitüre oder eingelegter, fein gehackter, Ingwer verwendet werden.

Perle-Rezept des Monats: Himbeersahnerolle als sommerlich beerige Erfrischung

ZUTATEN Für den Biskuitteig: 3 Eiweiß 3 EL kaltes Wasser 100 g Zucker 1 Prise Salz 1 P Vanillezucker 3 Eigelb 50 g Mehl

50 g Stärkemehl ½ TL Backpulver Füllung: 375 g Himbeeren 2 Becher Schlagsahne 1 P Vanillezucker 3 TL Sahnesteif Zum Bestäuben: Puderzucker

Tuttlinger „NachtKultour“ lockt mit spannender kultureller Rundreise

Über 80 unterhaltsame und anspruchsvolle Kulturhäppchen samt kulinarischer Begleitung machen die Auswahl bei der 9. NachtKultour nicht gerade einfach. Die Besucher erwartet eine Nacht voller Überraschungen in den öffentlichen Kulturein-richtungen, den Kirchen, Stiefels Buchhandlung und dem Kulturhaus Tuttlingen. Auf dem Programm steht eine ausgewogene Mischung von Kabarett, Theater, Puppentheater, Literatur, Kunst, Vorträge, Führungen und viel Musik. Mit dabei sind: die Künstlerin Im Museum Tuttlinger Haus bringt das Duo Ines Fiegert mit eiJörg Enz und Rares Popsa bei der NachtKultour ner Installation am ihre Jazz–Gitarren in einzigartiger Harmonie Marktplatzbrunnen, zum Klingen. Schauspieler Martin Wangler mit Texten zur badisch-schwäbischen Heimat, das Quintett Les for medable, eine Lesung aus der revidierten Lutherbibel mit Schauspieler Max Liebermann, Clownin Louise vom Theater sepTeMBer, die Accapella-Gruppe Pepper & Salt, das Figurentheater Tübingen, mediterraner Pop mit Los Talis-

Fotos: Veranstalter

Tuttlingen (mm). Die neue Auflage der „Tuttlinger NachtKultour“ erleuchtet am Samstag, 9. September 2017, von 19 bis 1 Uhr, die nächtliche Kulturlandschaft Tuttlingens. Zwölf Einrichtungen des städtischen kulturellen Lebens präsentieren eine spartenübergreifende Rundreise unter einem spätsommerlichen Sternenhimmel.

Eine gut gewählte Mischung von Kabarett und Theater bis hin zu Literatur, Kunst und Führungen sowie viel Musik zeichnet die neue 9. Auflage der Tuttlinger NachtKultour aus. Die Sänger von Pepper & Salt (Bild) präsentieren beispielsweise Highlights aus ihrem aktuellen Programm in der Stadtbibliothek.

manes, Kabarettist Thomas C. Breuer, die Mundartrockband Wendrsonn, Schauspieler das Ferenz und Magnus Mehl Quartett mit feinstem Jazz, Mitmachaktionen zum Thema Schriftkunst, Orgel-Improvisationen mit Saxophon, TLQ Tabea Luisa Quartett, Pecha Kucha, Kabarett von Kächeles, das Tuttlinger Kammerorchester, Jazzgitarre vom Rares Popsa und Jörg Enz Duo, eine Archivführung, verschiedene Stadtführungen und Bootspendelverkehr auf der Donau. INFO Den Eintrittsbändel zur Tuttlinger NachtKultour gibt es ab sofort im Vorverkauf für fünf Euro und an der Abendkasse für acht Euro. Kinder bis zehn Jahre haben freien Eintritt. Vorverkaufsstellen sind: Ticketbox Tuttlingen, Museen, Galerie, Zentrale im Rathaus, Stiefels Buchladen, Stadtbibliothek, Volkshochschule und das Landratsamt. Weitere Information gibt es im Internet unter www.tuttlingernachtkultour.de.

August / September 2017

Perle Stadtmagazin Tuttlingen

9


w U RoLhn A UeBnDA H E I M – F R E I Z E I T E R L E B E N

Naturpark-Express nutzen

Nervenkitzel und bunte Shows Tuttlingen / Rust (ps). Auf die Besucher von Deutschlands größtem Freizeitpark wartet in der warmen Jahreszeit ein unvergessliches Freizeit- und Ferienerlebnis. Das Highlight in dieser Saison ist dabei sicherlich der Flug mit dem Voletarium – der neuen Großattraktion im Europa-Park. Weiterhin machen zahlreiche Partys und Eventhighlights Deutschlands größten Freizeitpark auch 2017 wieder zu einem perfekten Kurzurlaubsziel für die ganze Familie. Die neue Großattraktion Voletarium im Deutschen Themenbereich entführt die Besucher zu den schönsten und faszinierendsten Orten Europas. Deutschlands größter Freizeitpark bietet über 100 Attraktionen und Shows in 15 liebevoll gestalteten europäischen Themenbereichen. Eine spritzige Erfrischung erwartet Groß und Klein an heißen Tagen unter anderem auf den spannenden Wasserattraktionen „Atlantica – SuperSplash“ und „Poseidon“. Die Kinder begeistern außerdem zahlreiche Wasserspielplätze, der Themenbereich „Irland – Welt der Kinder“ und die Familienattraktion „Arthur – Im Ausgabe Als Nr. 37 Entertainment August / September Stadtmagazin Königreich der Minimoys“. größter Park der 2016 Anzeige Metzgerei Becker zudem mit 23 Stunden ShowproTuttlingen Welt sorgt der Europa-Park Format 42 x 145 mm gramm täglich für einen abwechslungsreichen Sommertag. Farbe 4c Mehr zum Europark unter www.europapark.de.

Der Naturpark-Express erleichtert bequeme Radtouren und Wanderungen im Donautal. Bis zum 15. Oktober tourt der Zug auch mit speziellem Fahrradwaggon durch den Naturpark Obere Donau und das Auto kann für erholsame Ausflüge und Wanderungen zu Hause oder am Zusteigebahnhof stehenbleiben.

um 9.20 Uhr, 11.20 Uhr, 14.41 Uhr sowie um 18.48 Uhr. In Richtung Blumberg besteht die Möglichkeit zur Mitfahrt um 13.16 Uhr sowie in Richtung Donaueschingen um 17.44 Uhr. Von Sigmaringen aus besteht um 16.40 Uhr eine ideale Rückfahrtmöglichkeit nach Tuttlingen mit Zwischenhalten in Mühlheim, Stetten und Nendingen - Ankunft Tuttlingen (Hauptbahnhof) ist um 17.31 Uhr. Sämtliche Fahrkarten können ohne Aufpreis auch im Zug gekauft werden, die Beförderung von Fahrrädern erfolgt gratis, Fahrkarten der Verkehrsverbünde und der DB AG werden anerkannt. Informationen und Fahrpläne sind erhältlich beim Naturpark Obere Donau, Wolterstraße 16, 88631 Beuron, Telefon 07466/9280-15, www.Naturpark-Obere-Donau.de, E-Mail: NaturparkObereDonau@t-online.de.

16. Nendinger Flohmarkt Tuttlingen-Nendingen (mm). Am Samstag, 2. September 2017, ab 7 Uhr ruft der 16. Flohmarkt in der Ortsmitte von Nendingen. Auch dieses Jahr werden wieder an die 125 Aussteller im Tuttlinger Stadtteil ihren Trödel und Antikes anbieten. Erwartet werden Anbieter aus Nendingen sowie der ganzen Region. Auch Vereine sind auf dem Markt vertreten. Im Bereich des alten Schulhauses sind zehn überdachte Marktstände platziert, die der Veranstaltung ein besonderes Flair verleihen. Die weiteren Stände befinden sich in den angrenzenden Straßen. Kinder haben die Möglichkeit, ihre Spielsachen anzubieten. Im letzten Jahr waren Besucher aus ganz Baden-Württemberg sowie der angrenzenden Schweiz anwesend. INFO In diesem Jahr wird der Flohmarkt erstmals vom ASV Nendingen e.V. präsentiert. Für Speisen und Getränken ist gesorgt. Weitere Informationen gibt es unter nendingerflohmarkt@gmx.de oder Telefon 01749009833 (ab 17 Uhr). 10 Perle Stadtmagazin Tuttlingen August / September 2017

Attraktionen für Groß und Klein Tuttlingen / Cleebronn (ps). Der Erlebnispark Tripsdrill wurde bereits zum zweiten Mal in Folge als „Europe`s Best Theme Park“ mit dem European Star Award ausgezeichnet wurde. Über 100 originelle Attraktionen, das Wildparadies und das Natur-Resort begeistern alle Generationen. Hoch hinaus geht es mit der Fleisch aus der Region neuen Attraktion „Höhenflug“ – einem turbulenten Flug-Duell. für die Region Adrenalin pur verspricht die Katapult-Achterbahn „Karacho“. Direkt daneben können kleine und große Besucher ordentlich Gas geben bei der Familienattraktion „Heißer Ofen“. Das Angebot in Tripsdrill reicht von rasanten Achterbahnen über wilde Wasserschussfahrten und gemütliche Familienattraktionen bis hin zu spannenden Abenteuern für die Kleinsten. Im Eintritt für den Erlebnispark ist auch das Wildparadies enthalten. Ein Veranstaltungshöhepunkt erwartet die Feinstes von Rind, Besucher bei den Schaurigen Schwein, Pute, Altweibernächten (6. + 7.10., Hähnchen und Lamm! 13. + 14.10.2017). „Feuer und Flamme“ – eine ganz neue Selbstverständlich im Veranstaltung – bietet am 30. und 31. Oktober ein „Becker feuriges Showprogramm. Qualitätszuschnitt“ Mehr zum Erin feinsten Marinaden lebnispark unnach Hausrezept ter www.tripsdrill.de. des „Chefs“

Grillgenuss mit Becker

ohne Zusatzstoffe!

Wir freuen uns auf Sie! Tuttlingen – Nendingen – Spaichingen

Tel. 07461 / 72508 Fax 07461/ 14616

Das Perle Team wünscht eine schöne und erholsame Sommerpause!

Foto: Denise Mein - design-by-mein.de

Unabhängig · Bürgernah

Foto: Naturpark-Express

Beuron / Landkreis Tuttlingen (ps). Noch bis zum 15. Oktober fährt der Naturpark-Express jeden Samstag, Sonntag und Feiertag durch den Naturpark Obere Donau mit speziellem Fahrradwaggon, der über 100 Plätze für Fahrräder bietet und bei dem Helfer des Naturparks die Fahrradverladung übernehmen. Damit lassen sich problemlos über die Sommer- und Ferienmonate 2017 schöne Fahrradausflüge oder Wanderungen im Donautal unternehmen, ohne dass man zwingend auf das eigene Auto zurückgreifen muss. Abfahrt des Naturpark-Express am Hauptbahnhof Tuttlingen in Richtung Beuron-Sigmaringen ist


S OZ I A L E S / G E S U N D H E I T

B U N D E S TAG S WA H L 2 0 1 7

Im Wahlkreis kämpfen neun Parteien

Tuttlingen / Fridingen (mm). Die Katholische Sozialstation Tuttlingen-Fridingen ist als gemeinnützige Organisation seit 1977 in der Betreuung von Hilfsbedürftigen der Region Tuttlingen tätig. Das 40-jährige Bestehen feierte die Sozialstation jüngst mit einem Festakt im Gemeindezentrum Maria Königin. Mit den Patienten wird das Jubiläumsfest am Donnerstag, 14. September 2017, im Gemeindehaus St. Josef gefeiert.

Rottweil-Tuttlingen (avi). Die Bundestagswahl 2017 am Sonntag, 24. September 2017, rückt näher und näher. Deshalb sind auch die Parteien und ihre Kandidaten in den Wahlkampmodus gestartet. Für den Wahlkreis Nr. 285 Rottweil-Tuttlingen sind neun Parteien mit ihren Bewerbern zugelassen. Als Parteien treten an: CDU, SPD, Grüne, FDP, AfD, Die Linke, Freie Wähler, ÖDP und Tierschutzallianz. Für unseren Wahlcheck haben bis zum Redaktionsschluss die Kandidaten der AfD und Die Linke die nachstehenden Profile eingereicht.

Ein respektvoller Umgang mit anderen Menschen zählt für die Organisation der Kirche zu den wichtigsten Prinzipien, was auch in den Grußworten beim Festakt zum Ausdruck kam. Man sei für die Menschen da, wenn sie durch Alter oder Krankheit Einschränkungen hinnehmen müssen und trotzdem zu Hause leben möchten. Unter dem Dach der Katholischen Sozialstation finden sich

Reimond Hoffmann (AfD) Alter: 30 Jahre Beruf: Parlamentarischer Berater Politische Leitsätze: Deutschland muss ein starker Rechtsstaat sein, der seine Gesetze durchsetzt; Tradition, christlicher Glaube, deutsche Sprache und Kultur müssen wieder eine größere Rolle spielen; Die Wirtschaft braucht eine Entbürokratisierungskur; Der Staat muss sich gesundschrumpfen, Steuern senken und Subventionen für ideologische Projekte kürzen; Der ländliche Raum muss gestärkt werden, vor allem mit Infrastrukturprojekten

Foto: Katholische Sozialstation

Seit 40 Jahren Hilfe und Pflege

Laura Halding-Hoppenheit:

SOZIAL. GERECHT. FRIEDEN. FÜR ALLE! Das Team rund um die Pflege und Betreuung im Alter der Katholischen Sozialstation Tuttlingen-Fridingen im Jubiläumsjahr.

Daniel Zeiler wird Vorstand

ViSdP: Bernhard Strasdeit, DIE LINKE, Marienstr. 3A, 70178 Stuttgart

heute vielfältige Dienste. Die zu betreuenden Personen werden fachlich begleitet und unterstützt, um möglichst lange in ihrer vertrauten häuslichen Umgebung bleiben zu können. Es wird eine ganzheitliche Hilfe unter Berücksichtigung der Fähigkeiten und Möglichkeiten des Hilfebedürftigen und seiner Angehörigen gewährt. Die angestellten Fachkräfte sichern durch vielfältige Fortbildungen ihre Kompetenzen und garantieren eine gute medizinische sowie pflegerische Versorgung. Freiwilligendienstleistende, ehrenamtliche Mitarbeiter beim Essen auf Rädern und in der Demenzbetreuung sowie hauswirtschaftliche Kräfte runden das Team der Sozialstation. Die Geschäftsstelle hat ihren Sitz in Tuttlingen in der Königstraße 56 und die Zweigstelle in Fridingen wird im Seniorenzentrum Krone in der Bahnhofstraße 6 geführt. www.die-linke.de

Die Zweitstimme entscheidet.

Laura HaldingHoppenheit (DIE LINKE) Beruf: Gastronomin, Aktivistin Politische Leitsätze: Gleichberechtigung und Chancengleichheit für alle, dazu gehört Herkunft, Einkommen, Geschlecht und sexuelle Identität; Trend der Verrohung von Gesellschaft und Heimat aufhalten; besonderer Einsatz für junge und ältere Menschen (wie jedes Kind ein gesundes Mittagessen und gute Schulbildung verdient, verdienen auch die Senioren eine Rente, von der sie in Würde leben können)

Tuttlingen (mm). Der Verwaltungsrat der Kreissparkasse Tuttlingen hat jüngst Daniel Zeiler (44) zum künftigen neuen Vorstandsmitglied bestellt. Da Markus Waizenegger bereits im Dezember 2016 vom Verwaltungsrat zum Nachfolger von Lothar Broda als Vorstandsvorsitzender ab Januar 2018 bestimmt wurde, wird Zeiler ab diesem Zeitpunkt das bisherige Vorstandsressort von Waizenegger übernehmen. Das Auswahlverfahren für das neue Vorstandsmitglied startete bereits im Januar und es gingen auf die Position 40 Bewerbungen aus allen Lagern der Finanzbranche ein. Bei der Wahl hat sich letztlich Daniel Zeiler durchgesetzt. Er schloss 1992 seine Ausbildung zum Bankkaufmann bei der Sparkasse Pforzheim ab und erwarb den Master of Business Administration an der Wirtschaftsuniversität Wien. Seit 2013 verantwortet Zeiler das Kreditmanagement der Sparkasse Pforzheim Calw und ist seit 2014 stellvertretendes Mitglied des Vorstandes.

Häusliche Krankenund Altenpflege und viele weitere Angebote zur Unterstützung in den eigenen vier Wänden Wir beraten und helfen gerne! Kontakt: 07461/9354-14 www.katholische-altenhilfe.de

August / September 2017

Perle Stadtmagazin Tuttlingen

11


Kaufen lohnender als Mieten

Elektrogeräte vom Strom trennen

Tuttlingen / Region (ps). Trotz steigender Preise für Wohneigentum ist Kaufen in vielen Regionen Deutschlands immer noch lohnender als Mieten. Vielerorts heißt es jedoch „Augen auf beim Immobilienkauf“, denn die Kaufpreise haben die Mieten dort weit abgehängt. Experten raten dann dazu, das Investment in eine Immobilie sehr sorgfältig zu prüfen. Das gilt sowohl für Selbstnutzer als auch Investoren, die eine Immobilie als Geldanlage nutzen wollen. Der Postbank Wohnatlas 2017, für den das WeltWirtschaftsInstitut (HWWI) die Immobilienmärkte bundesweit unter die Lupe genommen hat, gibt einen Überblick über das regionale Verhältnis von Kauf- und Mietpreisen. Entscheidend für die Bewertung eines Immobilieninvestments ist demnach bei einer günstigen Entwicklung der Haushaltszahlen und der Einkommen in einer Region das Verhältnis der Jahresnettokaltmiete zum Kaufpreis: Je kleiner dieser sogenannte Vervielfältiger ausfällt, umso höher sind die Ertragschancen – sowohl für Vermieter, die mit den Mieteinnahmen die Immobilie finanzieren wollen, als auch für Selbstnutzer, die keine steigenden Mieten mehr zahlen möchten. Wohnimmobilien zu vergleichsweise moderaten Preisen finden sich nach der Postbank Immobilien GmbH in 195 der 402 Landkreise und kreisfreien Städte. Dort werden für den Kauf einer Immobilie nicht mehr als rund 20 Jahresnettokaltmieten fällig, in 51 Kreisen sogar nur bis zu rund 15 Jahresmieten. Bundesweit reicht die Spanne von zehn Jahresnettokaltmieten im thüringischen Kyffhäuserkreis bis zu knapp 61 im Landkreis Nordfriesland, zu dem die begehrten Lagen auf Sylt gehören.

Tuttlingen / Region (ps). Wenn Elektrogeräte im Haushalt in Brand geraten liegt das nach Experten selten an den Geräten selbst, sondern an Handhabungsfehlern der Besitzer. So sollten Benutzer beachten, das ausgeschaltete Elektrogeräte wie Toaster und Föhn nach dem Gebrauch besser auch zusätzlich vom Stromnetz getrennt werden. Denn in seltenen Fällen kann zum Beispiel erhöhte Luftfeuchtigkeit im Zimmer Kurzschlüsse in noch warmen Geräten verursachen, worauf der Verband der Elektrotechnik- und Informationstechnik (VDE) verweist. Besonders gefährdet ist Brandgefahren durch Elektrogeräte wernach der VDE der Haar- den oft unterschätzt. Deshalb empfehlen einen sachgemäßen Gebrauch trockner im feuchten Ba- Experten und nach Einsatz auch die Trennung vom dezimmer. Für Geräte, die Stromnetz. man nicht ständig vom Netz nehmen kann oder will wie ein Fernseher mit Steckdose hinter der Schrankwand, empfiehlt die Aktion „Das sichere Haus“ eine Steckerleiste mit einem Kipp-Schalter. Geräte, die im Betrieb warmlaufen, schadet die aufgestaute Hitze. Daher sollten Toaster nicht direkt unter einem Hängeschrank stehen. Und Wäschetrockner sind besser so platziert, dass Wärme entweichen kann. Für Elektro-Experte Ripperger von der VDE auch kaum zu glauben, aber viele Verbraucher machen es schlicht nicht: die Bedienungsanleitung und die Herstellerhinweise lesen. Und auch die Initiative Elektro+ unterstreicht: Kommt es zu einem Unfall, liegt es selten tatsächlich am Gerät, sondern am unsachgemäßen Gebrauch.

Glasfaser bis ins Haus Tuttlingen / Landkreis (mm). Das Internet mit Höchstgeschwindigkeit kommt in den Landkreis Tuttlingen. Die Breitbandinitiative Landkreis Tuttlingen (BIT) verpachtet ihr Höchstgeschwindigkeitsnetz aus Glasfaser bis ins Haus an die NetCom BW GmbH. Ein entsprechender Netzbetriebsvertrag zwischen der BIT und der NetCom BW wurde jetzt unterzeichnet.

Glasgeländer gibt’s bei

Kreuzberger Treppenbau 78585 Bubsheim www.kreuzberger.de Wir suchen ab sofort eine(n) qualifizierte(n) und motivierte(n) Elektroinstallateur/-in im Bereich Gebäudetechnik und Geräteservice

12 Perle Stadtmagazin Tuttlingen August / September 2017

Foto: imago

UNSER EIGENHEIM


U ns e r Eig e nh e im / D i e K ü ch e

Tuttlingen-Möhringen (ps). „Strohm Einrichtungen – die Kompetenz, die aus dem Handwerk kommt.“ Getreu diesem Motto hat das Einrichtungshaus Strohm die Neugestaltung seiner Ausstellungsräume am Firmensitz Im Anger 1–2 in Möhringen umgesetzt. Bei einem Schau- und Informationsevent am Sonntag, 10. September 2017, 11 bis 18 Uhr, bietet sich die Gelegenheit, die neuen Ausstellungsräume und die Hightech-Schreinerei des Einrichtungshauses zu bestaunen. Bei der Ausstellungskonzeption wurden die Stärken und Alleinstellungsmerkmale der Firma Strohm GmbH herausgestellt: Handwerkliche Raffinesse in höchster Qualität wie sie nur mit Hightech-Schreinerei und in Verbindung mit der Kompetenz eigener Innenarchitekten erreicht werden kann. Neben innovativen Lösungen und wahren Raumwundern wurde in der modernisierten Ausstellung besonders auf die Kombination neuester und exklusiver Materialien bei maximaler Funktionalität und modernster Formgebung gesetzt.

Küche ist auch Lebensraum

Foto: Strohm GmbH

Neue Ausstellungsräume beeindrucken

Die Firma Strohm Einrichtungen in Tuttlingen-Möhringen (Im Anger 1-2) hat ihre neue Küchenausstellung getreu der eigenen Firmenphilosophie in höchster Qualität, Funktionalität und modernster Formgebung gestaltet.

Das Einbringen zeitloser Farbtrends und Harmonielehren von Star-Architekten wie beispielsweise Le Corbusier und die Kombination von angesagten Retroelementen mit spannenden Metall- und Glasoberflächen prägen den Charakter der neuen Ausstellung.

Wenn Sie von Ihrem Einrichtungshaus mehr erwarten, als nur Möbel zu liefern! Wohnen & Küche Bad & Wellness Praxis & Krankenhaus Ladenbau & Büro Gastronomie & Hotel Unsere neu gestalteten Ausstellungsräume mit überraschenden Einrichtungslösungen sind auch in den Sommermonaten für Sie geöffnet. Wohnküche mit freitragender Kochinsel - weitere Beispiele und Informationen unter strohm-einrichtungen.de STR_Anzeige2017_allgemein_135x70_Perle.indd 1

Im Anger 1-2 / Möhringen D - 78532 Tuttlingen

+49 74 62 94 81 - 0 strohm-einrichtungen.de

05.08.17 12:15

MÖBEL KÜCHEN EINRICHTEN

Ihre Baufinanzierer! Stefan Keck Sebastian Valls Reinecke Tel. 07461 7001566 Tel 07461 7001568

QUALITÄT IM TREND

Tuttlingen / Region (ps). Die Küche gilt als einer der wichtigsten Räume in vielen Häusern und Wohnungen, in dem gemeinsam gekocht, gespeist und Zeit verbracht wird. Viele Menschen legen großen Wert darauf, viel Zeit beim gemeinsamen Essen mit der Familie am Küchentisch zu verbringen. Somit sollten auch die Küchenzeilen ihren Teil dazu beitragen, dass die Küchen ein warmes, familiäres Zentrum im Leben vieler Menschen sein können. Beim Thema Küchen und Küchenmöbel fallen einem zuerst der Küchenblock, die Elektrogeräte oder die Dunstabzugshaube ein. Vor allem der Küchenblock darf in keiner Küche fehlen, denn er dient als Ablage und Arbeitsfläche, in den Küchenblock wird die Einbauspüle eingebaut oder der Herd eingelassen. Der Küchenblock ist also der wichtigste praktische Teil der Küche. Nun sind vor allem Wohnküchen allein mit den Küchenzeilen noch lange nicht voll ausgefüllt. Es fehlt ein Küchentisch, ein Küchenmöbel, mit dem große Küchen erst zu dem werden, was sie in den Augen ihrer Bewohner sein sollen. Neben Küchenblock und Küchentisch sind auch weitere Küchenmöbel nie zu viel.

Stefan.Keck@LBS-SW.de Sebastian.Valls-Reinecke@LBS-SW.de

INHABER OLIVER HARSCHER

Ihr Schreiner für starke Marken Take-off Gewerbepark 66 78579 Neuhausen ob Eck Tel.: 07467/949 28 87

Küche komplett • Alles aus einer Hand • Ein Ansprechpartner • Ein Preis

Ludwigstalerstr. 29 | 78532 Tuttlingen

Tel.: 07461 / 792 25

info@schreinerei-riess.de | www.schreinerei-riess.de

MÖBEL • KÜCHEN • INNENAUSBAU • TÜREN • INSEKTENSCHUTZ www.schreinerei-haaf.de August / September 2017

Perle Stadtmagazin Tuttlingen

13


v e ranstaltung e n / T e rmin e

Treffs / Events T uttling en und S tadtteile MÖ HRING EN , NENDING EN , E SS LING EN SOWIE BLICK IN L andkreis und Regio n

19 Uhr Ü30 Party mit DJ Kein Unbekannter in Sachen Stimmung und Partymusik ist DJ Tobi Bonito. Seine Auftritte reichen von den bekannten Mallorca Discos bis hin zu den Aprés-Skidiscos in Ischgl.

11 Uhr Kinderstadtführung Stadtführung speziell für Kinder mit Elke Mattes

Ort: Donaupark Minigolfanlage Veranstalter: Stadt Tuttlingen

Veranstalter: Stadt Tuttlingen - Wirtschaftsförderung, Stadtmarketing & Tourismus

Veranstaltungen

august SOMMER IM PARK Veranstaltungsreihe Noch den ganzen August und im September bis zum Samstag, 8. September, bunte kulturelle Veranstaltungsreihe im Donaupark. Einzelpersonen, Gruppen und Vereine bieten unterschiedliche Kulturdarbietungen, koordiniert von der städtischen Kulturabteilung. Die einzelnen Termine sind auf diesen Veranstaltungsseiten aufgeführt oder unter www.tuttlingen.de

Ort: Donaupark Veranstalter: Gruppen / Vereine

Montag, 21.08.17 15 Uhr Sitztänze und sportliche Aktivitäten für Senioren Das Elias-Schrenk-Haus bietet auch in diesem Jahr Sitztänze und sportliche Aktivitäten für Seniorinnen und Senioren unter freiem Himmel an.

Ort: Garten Momo (Donaupark) Veranstalter: Stadt Tuttlingen Mittwoch, 23.08.17 Bewegungstreff mit der TG Für alle die fit und beweglich bleiben oder werden wollen. Ein Bewegungskonzept angelehnt an die „Fünf Esslinger“.

Ort: Donaupark, Ginkgoterrasse Veranstalter: Stadt Tuttlingen 11 Uhr Streetball mit Marius Schad Spannung, Spaß und Unterhaltung bietet die Streetballsession für alle, die am Mittwoch ins Umläufle kommen.

Ort: Donaupark, Tartanplatz/Umläufle Veranstalter: Stadt Tuttlingen Bis zum Samstag, 08.09.17 stellen Tuttlinger Vereine und Organisationen im Donaupark ihre Aktivitäten vor Dienstag, 01.08.17 TuWass-Massagespecial Im Monat August: LavaShell Massage mit Muscheln

Veranstalter/Ort: TuWass Tuttlingen SAMSTAG, 12.08.17 bis Sonntag, 13.08.17 12 Uhr 9. BMX-Männle Turnier Das BMX-Männle Turnier wurde 2009 von Viktor Posavac und Maik Nagel ins Leben gerufen. www.bmx-maennle.de

Ort: Donaupark, Skateranlage Veranstalter: Stadt Tuttlingen 19 Uhr Sommerschlagerparade Schlager, Disco-, Rock- und PopOhrwürmer mit Sascha

Ort: Donaupark, Minigolfanlage Veranstalter: Stadt Tuttlingen 14 Uhr Donauversickerung Führung mit Herwig Martin

Treffpunkt: Parkplatz Donauversickerung Veranstalter: Stadt Tuttlingen Quelle: Stadt Tuttlingen, SWH Software / Fotos: Veranstalter

15 Uhr Falknerei Ruchlak Franz Ruchlak aus Löffingen präsentiert seine Tiere.

erläutert die Geschichte rund um die Burgruine

Montag, 14.08.17 9 Uhr Denkpfad® mit Birgit Leibold Der Denkpfad® ist die ideale Kombination aus spazieren gehen und Denkaufgaben lösen.

Ort: Garten Momo (Donaupark) Veranstalter: Stadt Tuttlingen Mittwoch, 16.08.17 Gartenfest „Unter den Linden“ Die Albvereinsortsgruppe Nendingen feiert ihr traditionelles Gartenfest im Schulhof.

Veranstalter: Schwäbischer Albverein e.V. OG Nendingen Freitag, 18.08.17 bis SONNTAG, 20.08.17 Zirkus Charles Knie

Ort: Festplatz im Donaupark Veranstalter: Stadt Tuttlingen

14 Uhr Hobby Creativ, Ute und Marco Raible Gemeinsames Spül-oder Kosmetikschwämmchen häkeln.

Ort: Garten Momo (Donaupark) Veranstalter: Stadt Tuttlingen Donnerstag, 24.08.17

Ort: Ruine Honberg Veranstalter: Stadt Tuttlingen

20 Uhr Tuttlinger Orgelsommer Werke von Bach, Mendelssohn und Franck. An der Orgel: Daniel Seeger, Berlin, Eintritt frei, Spenden erbeten

Ort: Evangelische Stadtkirche Veranstalter: Evangelische Kirche Sonntag, 27.08.17 14 Uhr Bouleclub Cochonnet e.V. De Bouleclub lädt Kinder, Jugendliche und Erwachsene zum Boulespiel ein. Boulekugeln werden gestellt.

Ort: Stadtgarten Veranstalter: Stadt Tuttlingen Dienstag, 29.08.17 9 Uhr TuWass Babyschwimmen Das nasse Element mit Spaß erleben 10 Uhr TuWass Aqua-Fit mit Baby Fit für Zwei im Wasser 11 Uhr TuWass Schwangerschaftsrückbildung im Wasser Entlastung des Rückens und Lockerung des Schulterbereichs

Veranstalter/Ort: TuWass Tuttlingen Donnerstag, 31.08.17 11 Uhr TuWass Aqua-Minis (1-3 J.) Eltern-Kind-Schwimmen

Veranstalter/Ort: TuWass Tuttlingen

19 Uhr Tuttlingen von der Donau aus gesehen Annemarie Diener zeigt Tuttlingen aus einem anderen Blickwinkel.

Ort: Bootssteg am Golem Veranstalter: Stadt Tuttlingen 19 Uhr Wandern befreit! Heidrun Hog-Heidel erzählt von ihren Erfahrungen, die sie auf dem Weg von Geisingen bis ans Ende der Welt gesammelt hat.

Ort: Garten Momo (Donaupark) Veranstalter: Stadt Tuttlingen Freitag, 25.08.17 14 Uhr Psychosozialer Förderkreis e.V. Alte Schuhe bemalen und bekleben.

Ort: Garten Momo (Donaupark) Veranstalter: Stadt Tuttlingen 19 Uhr Balladen mit Stefan Liebermann Das schönste von Bürger bis Kästner.

Ort: Garten Momo (Donaupark) Veranstalter: Stadt Tuttlingen Samstag 26.08.17 11 Uhr Bücher-Upcycling-Tag Attraktive Ideen für kreative Gestaltung von ausgedienten Büchern.

Ort: Donaupark Tuttilla Abenteuerland Veranstalter: Stadt Tuttlingen 13.30 Uhr Mountainbike-Tour mit dem Schneeschuhverein Tuttlingen e.V. Mountainbike-Tour für Kinder und Jugendliche.

Ort: Haupteingang Freibad Veranstalter: Stadt Tuttlingen 15 Uhr Honbergturm-Führung Stadtführer und Honberg-Turmwächter Herbert Tiny führt auf den Honberg-Turm (15 bis 18 Uhr) und

14 Perle Stadtmagazin Tuttlingen August / September 2017

Donnerstag, 31.08.17, Eltern-KindSchwimmen im TuWass Tuttlingen

September Freitag, 01.09.17 TuWass-Massagespecial Im Monat September: Enzian-Öl Massage

Veranstalter/Ort: TuWass Tuttlingen Stadtführung Geschichtliche Stadtführung unter dem Thema „Hexenverfolgung in Tuttlingen“ mit Helia Wiesendanner

Treffpunkt: Rathaus-Haupteingang Veranstalter: Stadt Tuttlingen 14 Uhr Barfuß-Park des Ostergartenvereins Tuttlingen e.V. Zu einem abwechslungsreichen Barfußpfad mit Hörstation und Fußwaschung lädt der Verein ein.

Ort: Garten Momo (Donaupark) Veranstalter: Stadt Tuttlingen Samstag, 02.09.17

Ort: Donaupark, Ginkgoterrasse Veranstalter: Stadt Tuttlingen SONNTAG, 03.09.17

Freitag, 08.09.17 14 Uhr „Lebenswege“ Frühstückstreffen für Frauen e.V.; Lebenswege unterschiedlicher Frauen laden zum Nachgehen und Nachempfinden ein und geben Impulse, den eigenen Weg zu reflektieren

Ort: Garten Momo (Donaupark) Veranstalter: Stadt Tuttlingen 15 Uhr Lesezelt der Stadtbibliothek Claudia Schreiber-Winkler hat Kamishibai-Vorlesegeschichten aus dem Bilderbuchschatz der Stadtbibliothek im Gepäck. Für Kinder ab 4 Jahren.

Ort: Garten Momo (Donaupark) Veranstalter: Stadt Tuttlingen 15 Uhr internationales Kinderfest Künstler-Workshops und Spielangebote für Kinder ab 6 Jahren.

Ort: Haus der Schüler Veranstalter: Stadt Tuttlingen 19 Uhr „Dance Night in the park“ Swing, Pop- und Rockarrangements, Reggae, Soul und typische Big Band Tanzmusik mit der Oliver Schulz BigBand. Die Bewirtung der Gäste übernimmt der Musikverein Neuhausen.

Ort: Donaupark, Ginkgoterrasse Veranstalter: Stadt Tuttlingen 19 Uhr Lebensflusslieder und Sagen entang der Donau Liedermacherin Annette von Bischopinck aus Hausen im Tal und Geschichtenerzählerin Birgit Leibold aus Tuttlingen laden zu einer klangvollen und bezaubernden Reise entlang des Flusses ein.

Ort: Garten Momo (Donaupark) Veranstalter: Stadt Tuttlingen Samstag, 09.09.17 14 Uhr Donauversickerung Führung entlang der Donauversickerung bei Immendingen mit Herwig Martin

Treffpunkt: Parkplatz Donauversickerung Veranstalter: Stadt Tuttlingen 19 Uhr Tuttlinger Orgelsommerfinale im Rahmen der Tuttlinger Nachtkultour um 19 und 21 Uhr Lesungen aus der neu revidierten Lutherbibel, um 20 und 22 Uhr Improvisationskonzert mit Marco Schorer, Johannes Steidle, Alexander Kupferschmid und KMD Helmut Brand Nachtkultour-Bändel erforderlich

Ort: Evangelische Stadtkirche Veranstalter: Stadt Tuttlingen

11 Uhr 200 Jahre Fahrrad Zum Jubiläum gibt es Aktionen von 11 bis 17 Uhr in der ganzen Innenstadt und am Donauradweg.

Tuttlinger NachtKultour Von 19 bis 1 Uhr verschiedene kulturelle Darbietungen und Präsentationen in zwölf Einrichtungen des städtischen kulturellen Lebens

Ort: Innenstadt Tuttlingen Veranstalter: Stadt Tuttlingen

Ort: Innenstadt Veranstalter: Stadt mit Partnern

11 Uhr Obst- und Gartenbauverein Obstpresse, Hochbeet, Tipps rund um den Garten und Baumschnitt. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Ort: Donaupark, Ginkgoterasse Veranstalter: Stadt Tuttlingen

Montag, 11.09.2017 Bewegungswelle Kursstart: Bewegung im Wasser und im Fitnessraum

Veranstalter/Ort: TuWass Tuttlingen


Samstag, 16.09.17 und Sonntag, 17.09.17 Stadtfest Tuttlingen 2017 Samstag: 13 Uhr - 24 Uhr Sonntag: 10 Uhr - 18 Uhr Einmal im Jahr lädt die Stadt Tuttlingen an zwei Tagen im September zum Stadtfest an die Donau ein.

Ort: Innenstadt Tuttlingen Veranstalter: Stadt Tuttlingen

oktober Sonntag, 01.10.17 TuWass-Massagespecial Im Monat Oktober: Zedernöl Massage 10 Uhr Lateinische Messe von Rolf Hauser in der katholischen Kirche St. Andreas in Möhringen

MiTTWOCH, 04.10.17

17 Uhr Erlebnisführung Erlebnisführung „Die Grenzgängerin“ mit Sybille Laufer

20 Uhr Sascha Lobo Es ist einer seiner eher seltenen Auftritte im Süden der Republik: Autor, Blogger, Vortragsredner und Strategieberater Sascha Lobo eröffnet den „14. Tuttlinger Literaturherbst“.

Ort: Stadthalle Tuttlingen Veranstalter: Tuttlinger Hallen

Treffpunkt: Rathauseingang Veranstalter: Stadt Tuttlingen Donnerstag, 21.09.17 18 Uhr Einbruchschutz Fortbildung für ehrenamtliche rechtliche Betreuerinnen und Betreuer Referent: Michael Ilg, Polizeipräsidium Tuttlingen, Referat Prävention

Ort: Landratsamt Tuttlingen Veranstalter: Verein für Betreuung Samstag, 23.09.17 Wanderfahrt Scheidegg Wanderfahrt Scheidegg mit Naturerlebnispfad und/oder Skywalk

Veranstalter: Schwäbischer Albverein e.V. OG Nendingen Samstag, 23.09.17 16-24 Uhr Saunaevent „Alpenglühen“

Veranstalter/Ort: TuWass Tuttlingen SONNTAG, 24.09.17 11 Uhr Gedenkpfad „Das Lager Mühlau – Führung am Gedenkpfad“ mit Herbert Tiny

Treffpunkt: Parkplatz IGK Veranstalter: Stadt Tuttlingen Montag, 25.09.17 14 Uhr TuWass Schwimmkurs für Kinder Anfänger 15 Uhr TuWass Schwimmkurs für Kinder Aufbau 17 Uhr TuWass Aqua-HII Hochintensives Training mit viel Effekt 17.15 Uhr TuWass Bauch-Beine-Po Für straffe wohlgeformte Muskeln 18 Uhr TuWass Aqua-Cycling Radfahren im Wasser für Jung und Alt 18.30 Uhr TuWass ZUMBA-Fitness® Tanzen und Fitness

Veranstalter/Ort: TuWass Tuttlingen Dienstag, 26.09.17 14-23 Uhr Saunaevent „Alpenglühen“ Mit einem Verwöhnprogramm speziell für Damen. Von 22-23 Uhr gehört den Damen das Bad eine Stunde ganz allein.

Veranstalter/Ort: TuWass Tuttlingen SAMSTAG, 30.09.17 15 Uhr Honbergturm-Führung Stadtführer und Honberg-Turmwächter Herbert Tiny führt auf den Honberg-Turm (15 bis 18 Uhr)

Treffpunkt: Ruine Honberg Veranstalter: Stadt Tuttlingen

Ort: Stadthalle Tuttlingen Veranstalter: Konzertdirektion IMK

Veranstalter/Ort: TuWass Tuttlingen

Ort: Katholische Kirche St. Andreas Veranstalter: Gesangverein

Samstag, 16.09. und Sonntag 17.09.17, Stadtfest Tuttlingen 2017 in der Innenstadt mit buntem Unterhaltungsprogramm

rettistischer Abend mit Sarah Bosetti, Daphne de Luxe, Lisa Feller, Katie Freudenschuss und Gastgeberin Gerburg Jahnke.

Mittwoch, 04.10.17, Sascha Lobo in der Stadthalle in Tuttlingen FREITAG, 06.10.17 18 Uhr Stadtführung „1804 - auf Schutt und Asche – Die modernste Stadt Württembergs“ mit Angelika Bender

Treffpunkt: Rathauseingang Veranstalter: Stadt Tuttlingen Samstag, 07.10.17 Landschaftpflegetag

Veranstalter: Schwäbischer Albverein e.V. OG Nendingen Sonntag, 08.10.17 Verkaufsoffener Sonntag Von 13 bis 18 Uhr - verbunden mit den Tuttlinger Gesundheitstagen Informieren, Bummeln und Shoppen in den Tuttlingern Fachgeschäften

Ort: Innenstadt Veranstalter: PROTUT e. V. Hammellauf

Veranstalter: Schwäbischer Albverein e.V. OG Nendingen Donnerstag, 12.10.17 20 Uhr Wolfgang Schorlau Bestsellerautor Wolfgang Schorlau kommt mit Denglers achtem Fall zum Literaturherbst.

Ort: Stadthalle Tuttlingen Veranstalter: Tuttlinger Hallen

Dienstag, 17.10.17, Gastgeberin Gerburg Jahnke und Gäste laden ein in die Stadthalle Tuttlingen Freitag, 20.10.17 15 Uhr Käpt´n TuWass im Wellenmeer Coole Wasseraction für Kids & Teens (für alle sieben bis 13-jährigen, die schwimmen können), Anmeldung unter www.tuwass.de

Veranstalter/Ort: TuWass Tuttlingen 20 Uhr Florian Schroeder Einen Monat nach der Premiere seines neuen Bühnenprogramms steht Florian Schroeder wieder bei uns auf der Bühne.

Ort: Angerhalle Möhringen Veranstalter: Tuttlinger Hallen Samstag, 21.10.17 16-24 Uhr Saunaevent „Geist der sibirischen Taiga“

Veranstalter/Ort: TuWass Tuttlingen Sonntag, 22.10.17 Salto Vocale Chorkonzert mit Gospel-, Pop-, und Rocksongs.

Ort: Angerhalle Möhringen Veranstalter: Gesangverein Möhringen Sonntag, 22.10.17 ARGE-Wanderung Führung auf dem Daimlergelände Immendingen

Veranstalter: Schwäbischer Albverein AUSSTELLUNGEN BIS SONNTAG, 10.09.17 Susanne Egle - Behind Things Objekte - Fotoarbeiten - Installationen

Ort: Galerie der Stadt Tuttlingen Veranstalter: Kunstkreis Tuttlingen e.V. AB FREITAG, 16.09.17, BIS SONNTAG, 22.10.17 Ausstellung Sabine Braun Eröffnung Freitag, 15.09.17, 19 Uhr, verschiedenste Netze dynamisieren und rhythmisieren den Ausstellungsraum.

Ort: Galerie der Stadt Tuttlingen Veranstalter: Kunstkreis Tuttlingen e.V.

Samstag, 14.10.17 19 Uhr Alexander Schätzle und Ensemble Manon & Co. Ein klassischer Konzertabend mit einer Uraufführung und Werken von Wolfgang Amadeus Mozart und Alexander Schätzle. Der Eintritt ist frei!

Ort: Stadthalle Tuttlingen Veranstalter: Alexander Schätzle Dienstag, 17.10.17 15 Uhr Käpt´n TuWass im Wellenmeer Wasserspaß mit fantasiereichen Spielen (für alle fünf bis 7-jährigen Nichtschwimmer), Anmeldung unter www.tuwass.de

Veranstalter/Ort: TuWass Tuttlingen 20 Uhr Frau Jahnke hat eingeladen Das ARD-Erfolgsformat „Ladies Night“ live auf der Bühne: Ein kaba-

BLICK IN Landkreis und REGION VERANSTALTUNGEN Insel Mainau Die Blumeninsel Mainau ist ganzjährig geöffnet und bietet verschiedene Ausstellungen und Veranstaltungen für die Besucher. Mehr Informationen unter www.mainau.de Rottweiler Ferienzauber Noch bis zum Samstag, 26.08.17, „Rottweiler Ferienzauber“ unter’m Wasserturm und im Rottweiler Kraftwerk; regionale und internationale Künstler bieten Kabarett, Comedy und Musik beim beliebten Festival, mehr unter www.ferienzauber.de

Ort: Wasserturm/Kraftwerk Veranstalter: MUM e. V. Sonntag, 27.08.17 Höhlenaktionstag Ab 11 Uhr Höhlentag im Donaubergland mit Führungen durch regionale Höhlen und Wanderungen zu geologischen Highlights; Eröffnung des Aktionstages ist um 11 Uhr bei der Kolbinger Tropfsteinhöhle. Mehr Infos zum Programm unter www. donaubergland.de.

Ort: Kolbingen / Landkreis Veranstalter: Donaubergland SONNTAG, 03.09.17 Volksmusiktag im Museum Von 12 bis 17 Uhr musizieren über 20 Musikgruppen aus dem Ländle beim 21. Volksmusiktag im Freilichtmuseum Neuhausen ob Eck; Samstag, 2. September, ab 19 Uhr, ist „Danzbodaglüha; Mehr dazu und auch zum Sommermuseums-Programm unter www.freilichtmuseum-neuhausen.de

Ort/Veranstalter: Freilichtmuseum Sommer-Kirchenkonzerte bis zum Sonntag, 10.09.17, acht Konzerte in unterschiedlichster Besetzung und Programmauswahl, jeweils sonntags um 20 Uhr in einer der Rottweiler Innenstadtkirchen; Organisation und künstlerische Leitung unter Johannes Vöhringer und Wolfgang Weis

Ort: Innenstadtkirchen AUSSTELLUNGEN GANZJÄHRIG GEÖFFNET Krippendarstellungen Im Claretinerhaus auf dem Dreifaltigkeitsberg / Spaichingen (geöffnet täglich 14 bis 17 Uhr); Nähere Informationen unter www.spaichingenclaretiner.de

Ort: Dreifaltigkeitsberg Veranstalter: Claretinerorden BIS SONNTAG, 27.08.17 Skulpturen Künstlerin Emilia Neumann zeigt einen Querschnitt ihrer Werke im Forum Kunst Rottweil, mehr unter www.forumkunstrottweil.de

Ort/Veranstalter: Forum Kunst

Ausstellung von Sabine Braun vom 16.09. bis zum 22.10.17 AB SAMSTAG, 28.10.17, BIS SONNTAG, 26.11.17 Stefanie Gerhardt Eröffnung Freitag: 27.10.17, 19 Uhr Stefanie Gerhardt arbeitet als Malerin, Bildhauerin und Videofilmerin. Mit leisem Humor legt sie die Abgründigkeit von Alltäglichem offen und kreiert Räume, in denen das Werden und Vergehen spürbar wird.

Ort: Galerie der Stadt Tuttlingen Veranstalter: Galerie der Stadt Tuttlingen

BIS SONNTAG, 10.09.17 Siegreich auf NSU Prinz, NSU TT und NSU/Wankel Spider Sonderausstellung „Automobilrennsport in den 1960er und 1970er Jahren“ im Autound Uhrenmuseum ErfinderZeiten Schramberg (Gewerbepark H.A.U. 3/5)

Ort/Veranstalter: Auto- und Uhrenmuseum BIS SONNTAG, 10.09.17 Religiöse Kunst der Moderne Religiöse Kunst der Moderne im Raum Rottweil (1945-2015). Werke namhafter Künstler bieten einen repräsentativen Querschnitt zeitgenössischer Kunst in und um die Kirchen in Rottweil.

Ort/Veranstalter: Dominikaner Museum


40

JAHRE BBT >> FEIERN SIE MIT <<

BEN <<

E ERLE

BT LIV > DIE B

017 2 R E B O 07. OKT 7 UHR 10-1 >

WEITERE INFOS: WWW.BBT-TUT.DE/DE/JUBILAEUM

s Alter! für jede ng gramm usstellu to Ein Pro u · A a en markt is h re lo P -F n Technik mit attraktive ngen hru Quiz devorfü erprogramm Schmie eit Kind · n windigk o sgesch onakti ln e Luftball deine Reaktion g a n tt e Teste ur · W en T-Wall - hbrillenparko keit Köstlich k Rausc e h c s ri r-Ec kulina 3 Lände aus dem Musica“ „La schule band“ hr Musik 10-12 U Uhr „4fun Jazz 13-15

Die „Perle“ unter den Druckereien! Der Anbieter für modernste Druckdienstleistungen für Ihren glänzenden Markenauftritt. Gerne sind wir Partner der „Perle“ – Stadtmagazin Tuttlingen

Straub Druck+Medien AG Max-Planck-Straße 17-19 78713 Schramberg Telefon 07422 513-0 www.straub-druck.de

Profile for Perle Stadtmagazin

Perle Tuttlingen 43  

Perle Stadtmagazin Tuttlingen, August – September 2017, Nr. 43

Perle Tuttlingen 43  

Perle Stadtmagazin Tuttlingen, August – September 2017, Nr. 43

Profile for perle
Advertisement