__MAIN_TEXT__

Page 1

Unabhängig · Bürgernah

Informationen · Themen · Trends · Rund um die Fünftälerstadt

www.perle-schramberg.de

Mai / Juni 2019 I Nr. 43

Stadtmagazin Schramberg

leseraktionen

Mitmachen und gewinnen !

Schutzgebühr 2,50 € – Verlag AVi Medienverlag GmbH – 7. Jahrgang

Wahljahr für Schramberg

Mitbestimmen und Mitgestalten

Gastronomieprojekt „Aladin & Frieda“

Lange Einkaufsnacht unter Motto „Ciao Bella!“

Ihr Ansprechpartner für: Versicherung – Finanzierung – Absicherung www.web-finanz.com

Spiellandschaft hat neuen Pächter


perle

L e s e r a k t i o n e n / R ät s e l

Kreuzworträts el mit Gewinnde chance Einsen luss

sch c h, Mittwo 019 2 19. Juni

m

e te

rra

ne Küc he

G ri e c h is c h

nd

di

eu

So einfach geht’s:

07422/2456220 restaurant-olive-schramberg.de

Rätseln Sie mit und schicken Sie die Lösung unter dem Stichwort „Perle-Rätsel“ per E-Mail (leseraktion@perle-schramberg.de) oder Postkarte an: AVi Medien­ verlag GmbH, Dreifaltigkeitsbergstr. 27, 78549 Spaichingen. Unter allen richtigen Einsendungen (mit kompletter Adresse) verlosen wir eine Perlenkette und einen Verzehr-Gutschein über 5 Euro im Eiscafé Foresta Nera (Fußgängerzone). Auflösung Heft März / April 2019: Reisekolumne Gewinner: Mariella Haas, Furtwangen

Lösungswort:

Mitmachen und Gewinnen: DERPART Reisebüro MAURER startet große Jubiläums-Verlosung Schramberg, im Mai 2019 – Das Reisebüro MAURER ist in Feierlaune und lockt mit großem Gewinnspiel anlässlich dem 40-jährigen Jubiläum des Reisebüroverbundes DERPART. Mitmachen ist ganz einfach: Im Reisebüro MAURER vorbeischauen und ein Los aus der Glücksbox ziehen. Das inhabergeführte Reisebüro erfüllt Urlaubsträume in gleich zwei Reisebüros – in Schramberg in der Oberndorfer Straße (neben Eiscafé Rino) und in Sulgen Mitte in der Sulgauer Straße. In Kooperation mit touristischen Aktionspartnern winken viele attraktive Hauptpreise plus Reisegutscheine von DERPART. Mit etwas Glück zieht ein Kunde aus dem Reisebüro MAURER ein Gewinnlos aus der Glücksbox und gewinnt etwa eine Woche Urlaub in Ägypten, inklusive Flug mit ITS, oder einen Kurztrip nach Österreich in den Aldiana Club Ampflwang – selbstverständlich mit Begleitperson. Zudem gibt es unter anderem Flüge mit Emirates nach Dubai, BahnCards der Deutschen Bahn sowie Musical Tickets von Stage Entertainment zu gewinnen. Sabine Maurer-Rebmann und ihr Team drücken die Daumen: „Neben den tollen Hauptgewinnen haben unsere Kunden die Chance auf einen von zahlreichen Sofortgewinnen.“ Weitere Informationen unter: www.reisebuero-maurer.de

Die DERPART Reisebüros Maurer in Schramberg befinden sich in der Oberndorfer Straße 14 neben dem Eiscafé RINO (Foto links) und in Sulgen Mitte in der Sulgauer Straße (Foto rechts).


e d i t o r i a l / i n h a lt

Liebe Schrambergerinnen und Schramberger, liebe Leserinnen und Leser, der April hat seinem Namen dieses Jahr wettertechnisch alle Ehre gemacht. Auch die ersten Tage im Mai waren sehr wechselhaft. Doch der Wonnemonat kann uns noch verwöhnen. Passend dazu legen wir in der aktuell vorliegenden Ausgabe des Perle Stadtmagazin einen Schwerpunkt auf Freizeitaktivitäten und Reiseziele (Seiten 8 bis 11). In Lauterbach hat die gelungene Anton A. Villing Herausgeber Aktion „Danke Deutschland - Danke und Redaktionsleitung Perle Netzwerk Willkommen SchrambergStadtmagazin Lauterbach“ im Begegnungscafé/Restaurant „Aladin & Frieda“, das Einheimische zusammen mit Flüchtlingen betreiben, jüngst auch landesweite TV-Aufmerksamkeit erhalten (Seiten 6 und 7). Dass sich viele Menschen gesellschaftlich und politisch engagieren möchten, zeigt sich auch an den gut gefüllten Listen für die Kommunalwahlen am 26. Mai 2019 (Seiten 4 und 5). Die Auswahl ist groß und vielseitig gemischt, ein schönes Zeichen für eine funktionierende Demokratie. Gehen Sie zur Wahl und treffen Sie ihre Wahl! Neben der Kommunal- und zeitgleich stattfindenden Europawahl haben Sie am 7. Juli bei der Oberbürgermeisterwahl zudem eine weitere wichtige Entscheidung für Ihre Stadt zu treffen. Frühjahr ist Garten- und Bauzeit (Seiten 12 und 13). Wir stellen Ihnen einige Tipps und Angebote vor. Mit vielen weiteren Themen und dem Perle-Buchtipp (Seite 16) sowie unserer Terminübersicht (Seiten 14 und 15) wollen wir Sie zudem rund um Schramberg und die Region spannend informieren. Sonniges Lesevergnügen! Herzlichst Anton A. Villing

Leseraktionen: Rätsel, Jubiläums-Verlosung DERPART Reisebüro Maurer

2

Editorial / Inhalt / Impressum

3

Kommunalwahl 2019: Bewerberlisten für Gemeinderat Schramberg, Ortschaftsräte Tennenbronn und Waldmössingen sowie den Kreistag, OB-Wahl für Schramberg

4

Standort Lauterbach: Besonderes Gastronomieprojekt „Aladin & Frieda“ – Aktion „Danke Deutschland“

6

Freizeit / Ausflugsziele / Reisen: Erlebnistour mit der Sauschwänzlebahn, Sommerzeit naht das Ende, Mittelmeer im Trend, Komödie eröffnet neue Theatersaison, Marie und Paul vorne, Für Ausflugsfahrt bequem VVRTicket nutzen

8

Freizeit / Genuss: Neuer Pächter für Spiellandschaft Tennenbronn, Südwest-Messe lockt in 60. Auflage, PerleRezept des Monats, Kakao wirkt positiv, Naturparkmarkt in Königsfeld

10

Gartenzeit / Neue Grillsaison: Schöner Rasen durch Vertikutieren, Stihl-Akkusäge ist Testsieger, Steak als Grillgut-Renner

12

Bauen und modern Wohnen: Tipp: Im Frühling länger lüften, Geschäfte im Handwerk laufen, Nüsse gegen Kratzer im Holz, SpittelBau Immobilien realisiert Mehrfamilienhaus im Sulgener Bärenweg

13

Veranstaltungen / Treffs: Überblick Mai / Juni / Juli 2019

14

Rückseite: Perle-Buchtipp und Schramberger Buchbestseller, Anzeigen: Injoy / Life (Gesund zu Fuss), LBS Baufinanzierer, MeinMedia

16

Die „Perle“ unter den Druckereien! Der Anbieter für modernste Druckdienstleistungen für Ihren glänzenden Markenauftritt. Gerne sind wir Partner der „Perle“ – Stadtmagazin Schramberg

Straub Druck+Medien AG Max-Planck-Straße 17-19 78713 Schramberg Telefon 07422 513-0 www.straub-druck.de

Impressum Herausgeber: AVi Medienverlag GmbH, Geschäftsführer, Dipl.-Journ./Dipl.-Ing. Anton A. Villing, Dreifaltigkeitsbergstraße 27, 78549 Spaichingen, www.avi-medienverlag.de Konzeption / Redaktion: AVi MedienDialog, PR·Kommunika­tion·Marketing, Tel.: 07424 / 503165, Fax: 07424 / 503166, redaktion@perle-schramberg.de Redaktionsleitung: Anton A. Villing (avi), V.i.S.d.P. Redaktion Auto-Technik: Stefan Villing (se)

Sonderthemen / Firmenportraits: Anton A. Villing (avi), Matthias Villing (mav) Journalistische Mitarbeit: Sandra Winter (sw), Frank Huber (fru)

Auflage / Verteilung: 14.000 Exemplare. Kostenlose Verteilung an alle Haushalte Büros und Firmen in der Stadt Schramberg sowie den Stadtteilen Sulgen, Tennenbronn, Waldmössingen, Heiligenbronn und Schönbronn. Zusätzliche Verbreitung über öffentliche Auslagestellen.

von Artikeln, Bildern und Anzeigen sind nur mit ausdrücklicher schriftlicher Genehmigung des Verlags gestattet. Dieses gilt auch für die Einstellung in elektronische Datenbanken und Vervielfältigungen auf Datenträgern (DVD/CD-ROM).

… flattert auch in Ihren Briefkasten!

Mediaberatung / Insertionen: Verlagsbüro Tübingen: AVi Medienverlag GmbH, Tel.: 07424 / 958265-0, Erscheinungsweise: Zweimonatlich Brunnenstraße 8, 72074 Tübingen, kommt in alle Haushalte, Fax: 07424 / 958265-11, anzeigen@perle-schramberg.de Das Perle Stadtmagazin Schramberg buero-tuebingen@avi-medienverlag.de Fachgeschäfte, Unternehmen und Institutionen. 14.000 StadtmaVerlag: Anzeigendisposition- / Akquise: Perle Stadtmagazin Schramberg erscheint inin derdie Hand Druck: von mehreren zehntausend gazin-Exemplare kostenlos Melanie Mayer, Kathrin Aicher, Anton Villing AVi Medienverlag GmbH. Straub Druck + Medien AG, 78713 Schramberg Leserinnen Lesern in derDipl.Stadt Schramberg sowie Umgebung Verantwortlich für und den redaktionellen Inhalt: Art Director: Dipl.-Des. (FH) Rainer Zepf Journ. Antoneine A. Villing. Die Redaktion übernimmt Titelbildidee-/Motiv: bieten optimale Werbewirkung für Ihre Präsentation. keine Haftung für unverlangt eingesandte Beiträge, Anton A. Villing Grafik / Layout: Denise Mein Manuskripte, Fotos und Illustrationen. Nachdruck

www.perle-schramberg.de

Mai / Juni 19 I Perle Stadtmagazin Schramberg 3 Dreifaltigkeitsbergstraße 27 78549 Spaichingen Telefon 07424 / 958265-0


KO M M U NA LWAH L 2 0 1 9

Schramberg / Landkreis Rottweil (ps). Im Land Baden-Württemberg werden am Sonntag, 26. Mai 2019, die Gemeinderäte in den Städten und Gemeinden sowie die Ortschaftsräte neu gewählt. Auch die Kreisräte in 35 Landkreisen werden von den Wahlberechtigten neu bestimmt. Die Kommunalwahl im Land ist gleichzeitig mit dem Urnengang zur Europawahl gekoppelt. Neun Parteien und Vereinigungen schicken für den neuen Gemeinderat in Schramberg und die Ortschaftsräte in Tennenbronn sowie Waldmössingen ihre Bewerber ins Rennen, dies sind: CDU, Freie Liste, SPD, ÖDP, Buntspecht & Grüne, Aktive Bürger, Freie Wähler, Bürger für Demokratie und Umwelt (BDU) sowie Unabhängige Bürgerliste (UBL). Für den neuen Ortschaftsrat Waldmössingen gibt es mit der UBL nur eine Bewerberliste und somit gilt die Mehrheitswahl. Nachfolgend die Kandidatenlisten und die Schramberger Bewerber für den Kreisrat in der Übersicht.

Die Wahlvorschläge für den Gemeinderat Schramberg

Christlich Demokratische Union Deutschlands (CDU), Wohnbezirk Schramberg: Maurer Clemens, Geschäftsführer (Jahrgang 1974), Brantner Thomas, Wirtschaftsprüfer / Steuerberater (1960), Hepkeskin-Moosmann Claudia, Filialdirektorin Commerzbank (1977), Bauknecht Ulrich, Kaufmann (1953), Hilgert Antonia, Ingenieurin Qualitätsmanagement (1953), Baur Matthias, Kaufmann im Vertrieb (1985), Kunst Barbara, Steuerberaterin (1965), Brugger Thomas, Geschäftsführer (1967), Moosmann Kirsten, Hotelfachfrau, Gastronomin ((1970) ), Dieterle Dominik, Student (1994), Müller Jessica, Betriebswirtin (1988), Fuchs Claudio, Rechtsanwalt (1975), SumDrews Tanja, Finanzbuchhalterin (1979), Heß Roland, Freier Architekt (1966), Urbat Carmen, Lehrerin (1985), Kohlhase Matthias, Diplom-Ingenieur (1944), Zink-Colacicco Alexandra, Personalreferentin (1976), Mettmann Tobias, Staatlich geprüfter Maschinenbautechniker (1985), Dr. Winter Jürgen, Arzt für Allgemeinmedizin (1962); Wohnbezirk Tennenbronn: Broghammer Klaus, Industriekaufmann (1965), Fleig Patrick Schreinermeister (1976), Grießhaber Martin, Ingenieur (FH),(1963), Maurer Hanspeter, selbständig (1963); Wohnbezirk Waldmössingen: Erath Daniel, Industriemeister (1982), Kaupp Jürgen, Klempnermeister (1969), Khazzoum Elias, Diplom-Ingenieur Fahrzeug- und Motorentechnik (1977). Freie Liste, Wohnbezirk Schramberg: Dold Cathrine, Hotelmeisterin (1976), Faßbinder Andrea, Goldschmiedin (1965),

4 Mai / Juni 19 I Perle Stadtmagazin Schramberg

Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD), Wohnbezirk Schramberg: Witkowski Tanja, Rektorin (1975), Nöhre Gertrud, Pensionärin (1954), Witkowski Mirko, Redakteur (1968), Reutter Edgar, Redaktionsleiter i. R. (1954), Graf Ute, Diplomtheologin (1961), Bihlmaier Christof, Studiendirektor, Gymnasiallehrer (1970), Golm Dorothee, Industriekauffrau (1967), Kretschmann Markus, Betriebsrat (1978), Bihlmaier Ruth, Oberstudienrätin, Gymnasiallehrerin (1970), Neudeck Guido, Lehrer (1979), Graf Carolin, Personalleiterin (1983), Möller Dieter, Zerspanungsmechaniker (1967), Architravo Carmela, Krankenschwester, Hausmeisterin (1963), Blecher Lars, Schreiner in Ausbildung (1999), Möller Maida, Angestellte im Einzelhandel (1978), Marx Hans Michael, Dipl. Betriebswirt (FH), 1949, Kuret-Matosoglu Ulla, OP-Schwester (1951), Agosta Giuseppe, Rentner (1947), Rudolf Monika, Pensionärin, (1948); Wohnbezirk Tennenbronn: Dr. Günter Josef, Agraringenieur (1960), Kaltenbacher Monika, Dipl. Finanzwirtin (FH), 1962, Eiermann Susanna, Dipl. Betriebswirtin (FH), 1961, Börner Walter, Maschinenbautechniker, Rentner (1944); Wohnbezirk Waldmössingen: Weißer Roland, Dipl.-Ing. Maschinenbau (FH), 1962, Risch Albert, Pensionär, (1950), Roßmannek Loni, Rentnerin (1951). Ökologisch-Demokratische Partei / Familie und Umwelt (ödp), Wohnbezirk Schramberg: Richter Bernd, Oberstudienrat i. R. (1943), Liebermann Volker, Technischer Oberlehrer (1955), Eith Karl-Heinz, Elektromeister (1965), Emminger Gabriele, Diplom-Designerin (FH), (1970), Heinzmann Verena, Dipl. Ing. (FH) Product Engineering (1969), Heinzmann Michael, Studienrat (1970), Henle Petra, Kaufmännische Angestellte (1963), Koch Ute, Krankenschwester, Diabetesberaterin DDG (1964), Koch Thomas, Notfallsanitäter (1963), Krawczyk Kamil, Techniker Fachrichtung Maschinentechnik (1985), Matt-Blandin Iris, Kaufmännische Angestellte i. R. (1955), Müller Susanne, Medizinische Fachangestellte (1974), Müller Florian, Zimmerer, Schüler BKFH, (1999), Müller Stefan, Qualitätsleiter (1968); Wohnbezirk Waldmössingen: Schmid Cornelia, Lehrerin Grund- und Hauptschule (1983), Schmid Adrian, Dipl. Ing. Agrar (FH), (1982). Buntspecht & Grüne, Wohnbezirk Schramberg: Kiolbassa Lara Inge, Studentin (1997), Clemens Wolfgang, Sozialpädagoge (1949), Pröbstle Bärbel, Betreuerin, Tagesmutter, (1956), Diegner Thomas, Hausmeister, (1957), Pfaff Heide, Physiotherapeutin (1968), Eisele Roland, Lehrer (1981), Geißler Wolfgang Peter, Heilerziehungspfleger (1987), Himmelheber Martin, Rentner, Journalist (1953), Jaqubi Schekib, Student (1995), Krause Florian, IT Systemelektroniker Master of Science (1983), Möckel-Huschenbeth Stefan, Kaufmann (1964), Niebel Franz, Dipl. Betriebswirt (FH), (1965), Pfaff Phillipp, Werkzeugmechaniker (1998), Schimak Peter, Diplom-Psychologe, Rentner (1951), Weber Hermann, Rentner, (1953); Wohnbezirk Tennenbronn: Glünkin Petra, Heilpädagogin, Religionspädagogin (1964), Günter Reinhard, Gitarrenlehrer, (1960), GrimLebensräume schützen, Artenvielfalt erhalten. mig Sabine, Dipl. Restauratorin (1960); Wohnbezirk Waldmössingen: Steinecker Michael, Mitarbeiter Am 26. Mai GRÜN wählen! Lebenshilfe (1966), Link Gunnar, Grafik-Designer (1983), Goerz Volker, Kaufmann (1967). V.i.S.d.P.: Bündnis 90/Die Grünen Baden-Württemberg · Andreas Hamm · Königstraße 78 · 70173 Stuttgart

Neun Bewerberlisten für neuen Gemeinderat und die Ortschaftsräte

Glatthaar Franziska, Lehrerin ((1963) ), Jusufi-Girodet Raphaele, Angestellte (1971), Lohrer Katja, Hauswirtschafterin (1975), Spiegelhalder-Schäfer Carmen, Sachbearbeiterin (1965), Trost Susanne, Buchhalterin (1977), Bendigkeit Achim, Fahrlehrer ((1963) ), Bernhard Alexander, Fachinformatiker (1985), Bihlmaier Jürgen, Dipl. Ing. Architekt (1965), Breier Anselm, Referendar Grundschullehramt (1979), Dr. Heinrich Peter, HNO-Arzt (1956), Neudeck Lothar, Rechtsanwalt (1951), Bärenweg 5/1, Neudeck Udo, Lehrer (1956), Nübel Holger, Regionalleiter im Vertrieb, (1966), Ott Rainer, Industriekaufmann, Student (1967), Rode Emil, Sanitär- und Heizungsbau-Meister (1963), Rückert Ralf, Lehrer (1966), Uyan Hamdi, Programmierer (1965); Wohnbezirk Tennenbronn: Barowka Danny, Notfallsanitäter (1975), Hoffmann Mike, Fachkraft für Lagerlogistik, (1975), Rapp Oskar, Elektroinstallateur (1961); Wohnbezirk Waldmössingen: Moosmann Jürgen, Polizeibeamter (1979).

AKTIVE BÜRGER Schramberg, Wohnbezirk Schramberg: Bühler Hilmar, Dipl. Informatiker (1978), Buhr Jochen, Vermögensberater (1975), Grimm Johannes, Oberregierungsrat (1961), Hafner Jörg, Angestellter (1971), Helm Andreas, Logistiker (1985), Kopp, Meinrad, Straßenwärter, Landwirt (1971), Kuner Frank, Landwirt (1974), Pascual Olarte Maria Jesus, selbständig (1970), Reuter Jürgen, Polizeibeamter (1964); Wohnbezirk Tennenbronn: Jörg Reiner, Dipl.-Ingenieur Leiter Entwicklung (1966).

Wahlvorschläge Ortschaftsrat Tennenbronn

(Freie Wähler): Fiedler Christine, examinierte Altenpflegerin, (1974), Barowka, Danny Notfallsanitäter, (1975), Götz Manuel, Industriemeister, (1987), Haberstroh Wolfgang, Bautechniker, (1964), Hoffmann Mike, Fachkraft für Lagerlogistik, (1975), Moosmann


Manfred, Mediaberater, (1964), Pfaff Thomas, Hausmeister und Landwirt, (1984), Rapp Oskar, Elektroinstallateur, (1961); (CDU): Hils Sonja, Kundenberaterin bei einer ges. Krankenkasse, (1977), Bösch Peter, Landwirtschaftsmeister, (1979), Broghammer Felix, Kaufmann für Versicherungen und Finanzen, (1995), Fleig, Patrick, Schreinermeister, (1976), Günter Reinhard, Zerspanungsmechaniker, (1963) Kopp Eduard, Pensionär, (1952), Moosmann Markus, Informatikkaufmann, (1996); Bürger für Demokratie und Umwelt (BDU): Kaltenbacher Monika, Dipl.-Finanzwirtin (FH), 1962, Glünkin Petra, Heilpädagogin, Religionspädagogin, (1964), Günter Reinhard, Gitarrenlehrer, (1960), Meyer Ulrike, Dipl.-Geologin, (1962), Grimmig Sabine, Dipl.-Restauratorin (FH), 1960.

Wahlvorschläge Ortschaftsrat Waldmössingen

Unabhängige Bürgerliste (UBL): Glatthaar Klaus, Energieelektriker (1966), Erath Daniel, Industriemeister (1982), Preuß Frank, Klempnermeister (1980), Schmitz Frank, Landwirt u. Gärtner (1972), Bogatzki Jens Stefan, Galvaniseur (1974), Munz Sabine, Hauptamtsleiterin (Public Management BA), 1988, Hinz Günther, Landwirt (1965), Katz Bernd Heinz, Elektroinstallateurmeister (1967), Notheis German, Stuckateurmeister (1970), Schmid Adrian Oskar, Dipl. Ing. Agrar (FH), (1982), Link Gunnar, Grafik-Designer (1983), Jauch Annette, Finanzwirtin (1979), Knöpfle Aaron, Schüler (1991), Kopp Ralf, Fahrlehrer (1973), Weißer Roland Ottmar, Dipl. Ing. Maschinenbau (FH), 1962, Hartmann Ralph Michael, Leiter Transportlogistik (1987), Kaupp Jürgen, Klempnermeister (1969), Moosmann Jürgen, Polizeibeamter (1979).

Die Bewerberlisten für den Kreistag, Wahlkreis II Schramberg

CDU: Hilser Renate, Industriekauffrau i.R. (1955), Bauknecht Ulrich, Kaufmann (1953), Zink-Colaccico Alexandra, Personalreferentin (1976), Dr. Binder Christoph Augenarzt/Augenchirurg (1972), Bissingen Ferdinand Graf von, Personalberater (1963), Brantner Thomas, Wirtschaftsprüfer/Steuerberater (1960), Kaupp Jürgen, Klempnermeister (1969), Kohlhase Matthias, Diplom-Ingenieur (1944), Maurer Clemens, Geschäftsführer (1974). Freie Wähler: Herzog Thomas, Oberbürgermeister Schramberg (1976), Neudeck Udo, Lehrer (1956), Faßbinder Markus, IT-Leiter (1962), Dr. Heinrich Peter, Hals-, Nasen-, Ohrenarzt (1956), Neudeck Lothar, Rechtsanwalt (1951), Nübel Holger, Regionalleiter Vertrieb (1966), Rapp Oskar, Elektroinstallateur (1961), Rode Emil, Sanitär- und Heizungsbaumeister (1963), Rückert Ralf, Lehrer (1966). SPD: Dr. Günter Josef, Agraringenieur/Landwirt (1960), Röcker Petra, Berufsschullehrerin Fachbereich Pflege (1961), Witkowski Mirko Redakteur (1968), Much Renate, Diplom-Sozialpädagogin (BA), (1958), Neudeck Guido, Lehrer (1979), Witkowski Tanja, Rektorin (1975), Ragg Hans Joachim, Betriebsleiter Bäder (1960), Ringl-Klank Elke, Lehrerin i.R. (1946), Porzelt Michael, Schulleiter i.R. (1947). FDP: Strobel Lutz, Ortsvorsteher Tennenbronn (1965), Krause Florian IT-Systemelektroniker (1983), Ketterer Simon, Kaufmännischer Angestellter (1995), Bojus Wolf-Dieter, Rentner (1951), Dr. Gerlich Michael Unfallchirurg i.R. (1943). ÖDP: Richter Bernhard Oberstudienrat i.R. (1943), Liebermann Volker, Technischer Oberlehrer (1955), Rohrer Hans, Zimmermeister (1958), Koch Thomas, Notfallsanitäter (1963), Emminger Gabriele, Diplom-Designerin (FH), (1970), Schmid Gerhard, Bio-Landwirt (1956), Heinzmann Verena, Diplom-Ingenieurin (FH), (1969), Heinzmann Michael, Studienrat (1970), Krawczyk Kamil, Techniker Fachrichtung Maschinentechnik (1985). GRÜNE: Böhm Marijke, Produktionshelferin (1989), Goerz Volker, Kaufmann (1967), Simonovic Olga, Kaufmännische Angestellte (1954), Himmelheber Martin, Journalist (1953), Palm Christian, Rentner (1959), Niebel Franz, Uhrmachermeister (1965). AKTIVE BÜRGER: Bühler Hilmar, Diplom-Informatiker (1978), Buhr Jochen, Vermögensberater (1975), Grimm Johannes, Oberregierungsrat (1961), Reuter Jürgen, Polizeibeamter (1964). AfD: Sänze Emil, Landtagsabgeordneter (1950), Faißt Karl Heinz, Publizist/Verleger (1954), Bauer Christian, Rentner (1945).

DIE LEITSÄTZE VON BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN zur Kommunalwahl 2019 lauten: „Wir Grüne bewegen ökologisch, ökonomisch und sozial und wollen aktiven Klimaschutz in unserer Region voranbringen. Im Kreistag arbeiten wir mit Herz und Verstand für eine gesunde Umwelt, eine innovative Wirtschaft und Gesellschaft.“ Das Bild zeigt die Bewerbergruppe für den neuen Rottweiler Kreistag. Foto: Grüne Kreisverband Rottweil

OB-Wahl für Schramberg Schramberg (ps). Wenige Wochen nach der Kommunal- und Europawahl dürfen die Einwohner der Großen Kreisstadt Schramberg erneut vor die Wahlurne treten und einen neuen Oberbürgermeister wählen. Die erste Amtszeit des derzeitigen Stelleninhabers Thomas Herzog läuft zum 4.Oktober 2019 aus. Somit steht eine Neuwahl an, die der Gemeinderat auf Sonntag, 7. Juli 2019, festgelegt hat, eine eventuell notwendige zweite Wahl ist auf Sonntag, 21. Juli 2019, datiert. Bewerber, die am Wahltag das 25. Lebensjahr, aber noch nicht das 68. Lebensjahr vollendet haben, können noch bis zum Mittwoch, 12. Juni 2019, 18 Uhr, Ihre Bewerbungen schriftlich beim Vorsitzenden des Gemeindewahlausschusses der Stadt Schramberg, Dr. Jürgen Winter, Hauptstraße 25, 78713 Schramberg, in einem verschlossenen Umschlag mit der Aufschrift „Oberbürgermeisterwahl“ einreichen. Im Falle einer Neuwahl beginnt die Frist für die Einreichung neuer Bewerbungen am Montag, 8. Juli 2019, und endet am Donnerstag, 11. Juli 2019, 18 Uhr. Amtsinhaber, OB Thomas Herzog, hat seine Kandidatur für eine neue, zweite Amtsperiode bereits bekundet. Bis zum Redaktionsschluss zu dieser Perle-Ausgabe erhielten wir keine weiteren öffentlichen Bewerberinformationen.

Schramberg. Zeit für Kultur.

Foto: © Sabine Haymann Foto: © Daniela Aldinger

Foto: © Robert Maschke

Theatersaison 2019/2020 Kartenvorverkauf: Bürgerservice Hauptstraße 25 78713 Schramberg Tel.: 07422 29215

Sichern Sie sich Ihre Karte!

Tauchen Sie ein in die Welt des Theaters und erleben Sie unvergessliche Momente mit zauberhafter Stimmung. Kartenvorverkauf ab 1. September! Abonnements ab 1. Juni!

Stadtmagazin Schramberg

Aus der Stadt für die Bürger der Stadt!

Immer die richtige Wahl: www.perle-schramberg.de Mai / Juni 19 I Perle Stadtmagazin Schramberg 5


S TANDO R T L AU TE R B AC H

Kost aus aller Welt mit Schwarzwälder Pfiff lockt ins „Aladin & Frieda“ Lauterbach / Region (avi/sr). Bereits deutschlandweit hat das Begegnungscafé-Restaurant-Pizzeria „Aladin & Frieda“ einen besonderen Ruf. In der Schwarzwaldgemeinde Lauterbach gibt es das außergewöhnliche Gastronomieprojekt offiziell seit Ende März 2019. Träger ist der gemeinnützige Verein „fair in die Zukunft e. V“ mit Sitz in Lauterbach.

freundeten Flüchtlingen bei Einheimischen und dem Verein zu bedanken. Die Idee beim Verein für den Aufbau eines eigenen Lokals kam im Laufe der Arbeiten an einem Kochbuch mit Geflüchteten. Man wollte zunächst einen Catering-Service gründen und als dann plötzlich die örtliche Pizzeria „La Fontana“ in der Schramberger Straße 9 leerstand wurde mutig die Chance ergriffen und das Begegnungscafé-Restaurant-Pizzeria projekUnd das einmalige dabei: Einheitiert. Im September 2018 erhielt mische und Geflüchtete haben der Verein das Pachtangebot. Dadas Lokal gemeinsam aufgebaut nach wurde mit Tatendrang umund arbeiten in der Restaurantgebaut, renoviert, die Speisekarte Führung Hand in Hand. Vor geplant, Testessen veranstaltet wenigen Tagen war jetzt großund am 10. November 2018 wurer Bahnhof im Lokal, denn das de das „Aladin & Frieda“ inoffiziSWR Fernsehen war vor Ort um ell „per soft-opening“ eröffnet. im Rahmen der Aktion „Danke Heute wird das Restaurant mit Deutschland“ über das Begeg- Blick auf das „Aladin & Frieda“ in der Schramberger Straße 9 im Ortskern mittlerweile sechs Angestellten nungscafé zu berichten. Projekt- von Lauterbach. Foto: A. Villing / Perle Stadtmagazin und vielen ehrenamtlichen Helfer mithelfer Khaled Alhussein hat betrieben. Auch viele einheimisich für die Aktion „Danke Deutschland“ beworben, um sich mit besche Fachgeschäfte/Firmen unterstützen ideel das Projekt.

Spätzle trifft Falafel

Die Geflüchteten um Kahled Allhussein bedankten sich mit der Aktion „Danke Deutschland“ beim Verein „fair in die Zukunft e. V.“ für den gemeinsamen Aufbau von „Aladin & Frieda“. Das SWR Fernsehen war hierfür dieser Tage vor Ort in Lauterbach. Foto: Rajsp / Fair in die Zukunft

n viel Freude Wir wünsche egnungen und gute Beg

- Brillen - Kontaktlinsen - Hörgeräte

Das Motto im Aladin & Frieda lautet „Hausfrauenkost aus aller Welt mit Schwarzwälder Pfiff“. Die Vereinsvorsitzende Sonja Rajsp dazu: „Gesund soll‘s sein, wenig Fleisch, viel Regionales, deshalb kooperieren wir mit der Nach dem Motto „Hausfrauenkost hiesigen Solidarischen Landaus aller Welt mit Schwarzwälwirtschaft „Ackernative“. Zum der Pfiff“ ist die Speisekarte im Verkaufshit auf der Speisekarte „Aladin & Frieda“ international ausgerichtet. So findet sich unter ist der Mix-Teller „Spätzle trifft dem reichhaltigen Angebot auch Falafel“ geworden. An jedem ein appetitanregendes „Arabisches ersten Sonntag im Monat wird Frühstück“. Foto: Sonja Rajsp von 9.30 bis 12 Uhr ein orientalisches Frühstücksbuffet angeboten. Gäste von nah und fern können mittlerweile begrüßt werden. Anfahrten von teilweise über 100 Kilometern werden in Kauf genommen, um das Lokal kennen zu lernen. Auch das kulturelle Unterhaltungsprogramm erfährt mehr und mehr einen guten Ruf. So kommt am 29. Mai 2019, 20 Uhr, der Autor Reinhard Grossmann zu einer Lesung und am 31. Mai 2019 gibt es einen „Tanz aus dem Mai“. I Mehr zum Lokal sowie die Öffnungszeiten gibt es unter www.aladinundfrieda.de oder www.fairindiezukunft.de.

Info-Telefon: (07422) 7797 Schramberg, Hauptstraße 7 Sulgen, Gartenstraße 9

6 Mai / Juni 19 I Perle Stadtmagazin Schramberg

Ihr Ansprechpartner für: Versicherung – Finanzierung – Absicherung www.web-finanz.com


HGV-Einkaufsnacht steht unter italienischem Motto „Ciao Bella!“ Schramberg (hgv/ps). Die Schramberg Talstadt verwandelt sich eine Nacht lang in Klein-Italien! Seit vielen Jahren organisiert der Handels- und Gewerbeverein im Frühsommer eine lange Einkaufsnacht, die dieses Jahr ganz unter dem Motto „Ciao Bella!“

zum Bummeln und Shoppen ein. Überall erwarten die Kunden besondere Angebote und Aktionen – von besonderen Schnäppchen oder Espresso bis hin zum kühlen Drink. Kennen Sie noch die „Piaggio Ciao“? Neben der klassischen Vespa gehört das Gefährt zur italienischen Kulturgeschichte wie kein anderes zweirädriges Motorrad. Vor über fünfzig Jahren kam das italienische Mofa in bunten Farben auf den Markt: ob in Pink, Orange, Grün oder Blau - die Form blieb bei der Ciao bis 2007 immer gleich. Entdecken Sie beim Bummeln in der Stadt die bunten Ciaos! Was wäre eine Italienische Nacht ohne die passende Musik? Auf der Bühne am Rathaus liefert die Band „LaPassione“ einen heißen Flirt zwischen Italo-Pop, Funk & Soul, Latin bis hin zu den aktuellen Charts. Egal, ob man nur entspannt der Musik lauscht oder das Tanzbein schwingt, der Abend könnte nicht schöner sein. Auf der Straße und in den Geschäften ist Zauberer Alfred Metzler mit einem „Zauberhaften Intermezzo“ unterwegs. Charmant und geistreich werden neue und klassische Zauberkunststücke präsentiert, wobei die Zuschauer mit ins Geschehen einbezogen werden. Unerklärliche Kunststücke mit Karten, Münzen, Ringen, die verschwinden, sich verwandeln und an scheinbar unmöglichen Orten wieder auftauchen. Natürlich kommen auch die Kleinen nicht zu kurz. Während die Eltern das italienische Flair genießen, haben die Kinder beim JUKS Spielmobil auf dem hinteren Rathausplatz ihren Spaß.

EventTipp

Zur langen Einkaufsnacht am Freitag, 31. Mai 2019, ab 19 Uhr unter dem italienischen Motto „Ciao Bella“ hoffen die HGV-Fachgeschäfte in der Talstadt auf gute Resonanz. Foto: HGV Schramberg

steht. Am Freitag, 31. Mai 2019, ab 19 Uhr wird die gesamte Fußgängerzone zur mediterranen Flaniermeile. Ganz wie in Italien haben die Geschäfte an diesem Abend bis um 23 Uhr geöffnet und laden

I Das kulinarische Angebot steht in dieser Nacht ganz im Zeichen der mediterranen Genießer-Küche. Bei italienischen Leckereien wie sta, Pizza, Wein und Sprizz verbringt man einen ganz wie im letzten Urlaub in Bella Italia. Weitere es unter www.wir-machen-schramberg.de.

Handels- und Gewerbeverein Schramberg e.V.

PaAbend Infos gibt

www.wir-machen-schramberg.de

Zur Aktion „Danke Deutschland“ mit Fernsehaufnahmen kamen viele Gäste ins „Aladin & Frieda“ und genossen den geschätzten Restaurant-Service. Foto: Sonja Rajsp

Herzlichen Glückwunsch zum besonderen Gastronomieprojekt

perle-schramberg.de

Auch schon Starkoch Björn Moschinski demonstrierte im „Aladin & Frieda“ seine Kochkünste. Das Bild zeigt das Helferteam beim Testessen zur inoffiziellen Eröffnung, ganz vorne rechts Sonja Rajsp, Vorsitzende des Restaurant-Trägervereins „fair in die Zukunft e. V.“. Foto: Verein

naturladen-schramberg.de

Naturladen Schramberg Hauptstraße 4–6 | 78713 Schramberg

Mai / Juni 19 I Perle Stadtmagazin Schramberg 7


F REI Z EIT / AU S F L U G S Z IELE / REISEN

Erlebnistour durch die Natur mit der „Sauschwänzlebahn“ Blumberg / Region (mm). Auf der men von einem ihrer Tunnel. Die „Große „Sauschwänzlebahn“ lässt sich nostalStockhalde“ bildet in ihrem Verlauf eine gisches Flair umgeben von wunderschöSpirale. Der Zug fährt im Tunnel sozusaner Natur erleben. Die Strecke führt 25 gen einmal im Kreis und überwindet daKilometer von Blumberg-Zollhaus nach bei über 15 Höhenmeter. Und weil dieser Weizen über vier Brücken und durch sechs Streckenverlauf im Tunnel als Ganzes Tunnel – und wieder zurück. Der Weg ist betrachtet an ein geringeltes Schweinegesäumt von tollen Blicken in die Täler schwänzchen erinnert, heißt die Bahnder Umgebung, in die Wutachschlucht, in strecke „Sauschwänzlebahn“. Die „Sauschwänzlebahn“ der Bahnbetriebe Blumberg den Schwarzwald und bei gutem Wetter I Verbunden mit einer Wanderung oder dampft durch eine wunderschöne Natur. Die historischen Segway-Tour kann die Sauschwänzlesogar bis in die Alpen. Stilgerecht befah- Zugfahrten sind für Jung wie Alt ein Erlebnis und sind bis Ende Oktober 2019 buchbar. Foto: Bahnbetriebe Blumberg bahn als bequeme Hin- oder Heimfahrt ren wird die „Sauschwänzlebahn“ mit genutzt werden. So lässt sich ein toller historischen Dampfloks, Dieselloks und Waggons. Die Loks haben einiges zu tun, wenn es gilt, die 231 Hö- Ausflugstag für die ganze Familie, mit Freunden oder mit den Enkelkindern gestalten. Mehr zur Bahn unter www.sauschwaenzlebahn.de. henmeter zu überwinden. Da wird jede Fahrt aus den Bahnhöfen und jeder steilere Anstieg zu einem einzigartigen Hör-Erlebnis. Seit Ende April dampft die “Sauschwänzlebahn“ durch die neue Saison 2019. Bis Sommerzeit naht das Ende zum 20. Oktober gibt es neben den historischen Dampfzugfahrten auch wieder Dieselfahrten und zahlreiche Veranstaltungen wie z.B. Schramberg / Region (ps). Seit wenigen Wochen leben wir wieder nach die neue Veranstaltung „Spargel- und Erdbeerfahrt“, aber auch alt- der Sommerzeit. Nach Wille des EU-Parlaments soll der Wechsel zwibewährtes wie der Märchentag, der Kindertag, „Wein unter Dampf“ schen Sommer- und Normalzeit jedoch in zwei Jahren auslaufen. Jetzt müssen sich die Mitgliedsstaaten für eine Ganzjahreszeit entscheiden und die Whiskyfahrt sind im Fahrplan wieder zu finden. Ist von der und sollen dabei einen Flickenteppich vermeiden. Das EU-Parlament „Sauschwänzlebahn“ die Rede, sind damit allerdings nicht die Loks gemeint, sondern die Strecke selbst! Die Museumsbahn hat ihren Na- befürwortet ein Ende der Zeitumstellung im Jahr 2021. 410 Abgeordnete votierten in Straßburg dafür, 192 dagegen, 51 enthielten sich der Stimme. Das Plenum des Parlaments folgte damit einer Empfehlung des Verkehrsausschusses. Die Abstimmung im EU-Parlament war eine wichtige Hürde für das Ende der Zeitumstellung - ist im Gesetzgebungsprozess aber nur ein Zwischenschritt. Vor einer abschließenden Entscheidung müssen sich erst die EU-Verkehrsminister auf eine gemeinsame Linie einigen. Anschließend müssen sie mit Unterhändlern des EU-Parlaments einen Kompromiss finden. Damit wird nicht vor Herbst 2019 gerechnet. Das Europaparlament befürwortet, dass jeder Mitgliedsstaat selbst entscheiden kann, ob er in zwei Jahren eine dauerhafte Winter- oder Sommerzeit einführen will. Für Staaten mit Winterzeit stünde die letzte Zeitumstellung demnach im Oktober 2021 an. I Zum ersten Mal wurde die Sommerzeit im Jahr 1980 vereinheitlicht, um einen harmonisierten Ansatz wegen der Zeitumstellung innerhalb des Binnenmarktes zu gewährleisten. Bis zu diesem Zeitpunkt waren die nationalen Anwendungen und Regelungen der Sommerzeit voneinander abgewichen. Die aktuelle Sommerzeitrichtlinie verlangt von EU-Staaten, am letzten Sonntag im März auf Sommerzeit und am letzten Sonntag im Oktober auf Normalzeit umzustellen.

Das perfekte Ausflugsziel!

Saison 2019: 27. April - 20. Oktober

Historische Zugfahrten in wunderschöner Natur

Eisenbahnmuseum und Reiterstellwerk

Wanderwege entlang der Strecke

Einzigartige Tunnel und Viadukte

Das Hallenbad in Schramberg mit toller Aquacross-Anlage

zahlreiche Events Märchentag, Bahnhofsfest Fützen, Wein unter Dampf, Kindertag, Whiskyfahrt, Proseccofahrt, ...

Weitere Infos & Tickets: Bahnhofstr. 1 | D-78176 Blumberg | Tel.: +49 (0) 7702 51300 info@sauschwaenzlebahn.de | www.sauschwaenzlebahn.de

ko st en lo se Pa rk Pl ät ze

Bei uns wird jeder badschnass!

8 Mai / Juni 19 I Perle Stadtmagazin Schramberg

badschnass Wittumweg 7 78713 Schramberg-Sulgen Telefon: 07422 9898854 www.badschnass.de


Mittelmeer im Trend

Komödie eröffnet neue Theatersaison

Schramberg/Region (ps). Der Reise- Schramberg (mm). Auch für die Theatersaison barettist Frederic Hormuth mit seinem Prosommer 2019 steht in den Startlöchern. 2019/2020 hat der Theaterring Schramberg gramm „Bullshit ist kein Dünger“ zu Gast. Das Die bisherigen Buchungsdaten zeigen, ein unterhaltsames und abwechslungsreiches Programm der Kleinkunst wird Michael Parléz dass die Türkei die Besucherflaute der Programm zusammengestellt. Der Karten- mit „Geheimwitzvoll“ abrunden. Auch für die Jahre 2016 und 2017 definitiv überwun- vorverkauf zur neuen Saison startet ab dem „Kleinen“ gibt es ein spannendes Programm, den hat und an den Aufschwung des 1. September 2019. Das „Theater- und Musik- das mit dem Kindertheaterstück „Die Duftvergangenen Jahres weiter anknüpfen programm“, im Schramberger „Bärensaal“, sammlerin“ der HÖR- und SCHAUBÜHNE kann. Insbesondere Familien überzeu- eröffnet die Komödie „Ein Käfig voller Narren“ startet. Weiter geht es mit dem Stück „Engel gen das gute Preis-Leistungsverhältnis am 19. September 2019. Die Badische Landes- Max“ und im neuen Jahr folgen die Auffühund die vielen Flugverbindungen. Die bühne Bruchsal gastiert anschließend mit rungen „Es klopft bei Wanja in der Nacht“, nordafrikanischen Länder Ägypten, dem Schauspiel „Die Vermessung der Welt“. „Albin und Lila“, „Das vierte Ei“ und „Käpten Tunesien und Marokko sind ebenfalls Danach treten die Theatergastspiele Fürth Knitterbart“. I Karten im Vorverkauf für alle gut gebucht – ein Indikator dafür, dass mit dem Schauspiel „Enigma“ auf. Im neuen Aufführungen gibt es ab dem 1. September sich die Menschen auf Reisen zuneh- Jahr gastiert die „Konzertdirektion Landgraf 2019 in der Bürger- und Touristinformation mend wieder sicher fühlen. Die mei- aus Titisee-Neustadt“ mit dem Drama „Tod Schramberg, Rathaus, Telefon 07422 / 29215. sten deutschen Urlauber verbringen eines Handlungsreisenden“ und mit der Tragi- Abonnements können bereits ab dem 1. Juni ihre Sommerferien in den klassischen komödie „Vater“. Die Theatersaison wird von 2019 erworben werden, Ansprechpartnerin Zielen rund um das Mittelmeer. Diese dem Theater Pforzheim mit der Oper „Ariad- für Abos ist Aileen Berberich (Telefon 07422 Reiseländer vereinen rund 70 Prozent ne auf Naxos“ von Richard Strauss beendet. / 29245). Das aktuelle Theaterprogramm liegt der bislang gebuchten Sommerumsät- Das Neujahrskonzert als Sonderveranstal- im Bürgerbüro aus. Weitere Informationen ze auf sich, so die Daten von GfK Travel tung mit dem Sinfonieorchester Villingen- gibt es unter www.schramberg.de. Insights. Spanien, Griechenland und die Schwenningen ist bereits seit über 20 Jahren Türkei sind bislang die im stationären ein Fixpunkt im Kulturkalender der Stadt Marie und Paul vorne Reisebüro und online am nachgefrag- Schramberg. Das „Kleinkunst-Programm“, testen Ziele für den Sommer. im Subiaco in der Majolika, beginnt mit dem Schramberg / Land (mm). Bei der Liste der Nach zwei Jahren mit Besucherrück- Kabarett „Verwählt? 2.0“. Danach versucht beliebtesten Namen für Neugeborene gibt gängen legen die USA in der Gunst der Christoph Brüske mit seiner Kleinkunst „In es seit Jahren wenig Überraschungen. Doch deutschen Urlauber wieder zu und bekloppten Zeiten“ eine starke Stimme ge- 2018 führt zumindest bei den Jungen ein anwerden wieder stärker gebucht. Sie gen das Abstumpfen zu sein. Im neuen Jahr derer Name die Top Ten an. Marie und Paul bleiben mit Abstand der Deutschen 2020 startet Andreas Weber mit „Single Dad waren im vergangenen Jahr die beliebtesten in liebstes Fernreiseziel. Urlaub auf dem – Teilzeit alleinerziehend“. Danach ist der Ka- Deutschland vergebenen Vornamen. Wasser ist auch 2019 sehr angesagt: Kreuzfahrten – ob auf hoher See oder auf Flüssen – weisen ein überdurchschnittliches Wachstum auf. Zwei Drittel aller Reisen der Deutschen gehen Schramberg / Region (mm). Freizeit, strah- Mit den öffentlichen Nahverkehrsmitteln ins Ausland. Ein Drittel der Reisen ver- lende Sonne unter blauem Himmel und ange- kann man den Hin- oder Rückweg komplett bringen sie hingegen im eigenen Land. nehme Temperaturen. Das sind beste Voraus- zurücklegen und/oder Teilstrecken zwischenDabei haben in den Sommermonaten setzungen für spannende und erlebnisreiche durch geschickt und entspannt überbrücken. die Bundesländer mit Küsten an der Entdeckungstouren in der nahen Heimat und Die Nutzung von Bus oder Bahn bedarf allerNord- und Ostsee traditionell die Nase Region. Für Genuss- und Freizeitfahrer ist da- dings einer zeitlich genaueren Planung und vorn – also Mecklenburg-Vorpommern, bei oft „der Weg das Ziel“, egal ob auf dem Abstimmung der Route, eröffnet jedoch neue Niedersachsen und Schleswig-Holstein. Fahrrad, dem Motorrad oder im Auto. Das- Möglichkeiten größere Wandertouren und selbe gilt natürlich auch für Wanderer, die nahe Ausflugsziele anzusteuern. I Mit den entlang ihres „Tourenziels“ einen möglichst TagesTicket-Angeboten des VVR (Verkehrsverabwechslungsreichen Weg laufen möchten. bund Rottweil GmbH) können die Tourenziele Hierzu bieten sich Rundwege an, um wieder gut geplant werden. Übersichtliche Fahrplabequem am Ausgangspunkt eintreffen zu nauskünfte für den Landkreis Rottweil gibt es können. Doch was ist mit weiter entfernten vom Verkehrsverbund Rottweil im aktuellen Wanderrouten oder wenn interessante Aus- Fahrplanbuch, online unter www.vvr-info.de flugsziele einfach zu weit in eine Richtung oder einsehbar oder direkt in den KundenCentern zwischendrin einige nicht so sehenswerte des VVR in Rottweil (Lehrstraße 50 / Nähe Kilometer liegen? Dann kommen natürlich Bahnhof) sowie Schramberg (Leibbrandstrapragmatisch gedacht Bus und Bahn ins Spiel: ße 2 / Busbahnhof). 12.06. 3 Tg Malerische Mosel 17.06. 3 Tg Weinwanderung Ahrtal 14.07. 6 Tg Ostsee - Hansestädte M I T Ü B E R 3 0 0 P S E N T S PA N N T Z U M A U S F L U G S Z I E L … 31.07. 3 Tg Verona / La Traviata 04.08. 5 Tg Tirol - Aktiv im Sommer … mit diesen Fahrscheinen besonders günstig: 11.08. 7 Tg Stockholm und Südküste 02.09. 7 Tg Andorra und Barcelona

Für Ausflugsfahrt bequem VVR-Ticket nutzen

TAGE S TI CK E T S I N GLE für 1 Person TAGE S TI CK E T GRUP P E für max. 5 Pers.

Mehr Infos: Tel. 0741 17 57 57 14 www.vvr-info.de www.perle-schramberg.de

B E S S E R FA H R E N M I T B U S U N D B A H N

Mai / Juni 19 I Perle Stadtmagazin Schramberg 9


Freizeit / Genuss

Neuer Pächter für Spiellandschaft

Südwest Messe lockt in 60. Auflage

!

wird 40

Das Freibad Rottweil Feiern Sie mit uns! 40 Jahre

1979 - 2019

freibad Rottweil

Großes Jubiläumswochenende mit spektakulärem Live-Konzert der Band „DIE TOTEN ÄRZTE“, Familiensonntag mit freiem Eintritt, Frühschoppen und vielen tollen Attraktionen!

6. / 7. Juli 2019

10 Mai / Juni 19 I Perle Stadtmagazin Schramberg

hugger-gestaltung.de

Schramberg (mm / ps). Die Stadt Schramberg hat für die Spiellandschaft in Tennenbronn einen neuen Pächter gefunden. Vor wenigen Tagen - Mitte Mai 2019 - hat Thomas Haas die Freizeitanlage wieder eröffnet. Neben neun Golfbahnen, 18 Hindernissen beim Golf-Crocket und FußballBillard setzt der Familienvater aus Tennenbronn auch auf eine gute Verköstigung. „Ich möchte den Kiosk bei der Spiellandschaft als Vesperbude mit regionalen Speisen etablieren, um einen Ort zu schaffen, der Jung und Alt gleichermaßen begeistert“, betont Haas. Offenheit zeigt er zudem für KinderOB Thomas Herzog (links) und Thomas Haas besiegeln den Pacht- geburtstage, Stammtische oder Ververtrag. Foto: Stadt Schramberg einstreffen. Die neue Vesperbude soll auch nach Feierabend zum Verweilen einladen. OB Thomas Herzog begrüßt, dass es zur Spiellandschaft auch ein gastronomisches Angebot gibt. Herzog: „Wir freuen uns sehr, dass wir einen neuen Pächter finden konnten, der nicht nur die Spiellandschaft betreibt, sondern auch seinen Schwerpunkt auf die regionale Gastronomie legt.“ Ein familienfreundliches Angebot ist Pächter Haas sehr wichtig, daher soll es zukünftig auch Kindernachmittage geben. Laienturniere und weitere kleine Events sind in der Planung. Mit der neu eingeführten Schramberg-Card soll hinzu der Bekanntheitsgrad bei den Übernachtungsgästen erhöht werden. Alle Gäste ab zwei Übernachtungen sparen 50 Prozent bei Nutzung der Spiellandschaft. „Wir erhoffen uns dadurch eine höhere Frequenz der Spiellandschaft durch Urlaubsgäste“, erklärt Ayline Liedtke, neue Abteilungsleiterin für Marketing und Tourismus bei der Stadt. I Damit alle Einheimischen und Gäste die Spiellandschaft Tennenbronn besser kennen lernen können, lädt der neue Pächter am Samstag, 15. Juni 2019, von 14 Uhr bis 19 Uhr, zum Tag der offenen Tür ein und alle Besucher können eine Runde Spielgolf, Golf-Crocket oder Fußballbillard zum Sonderpreis spielen (1 Euro je Erwachsener / 50 Cent je Kind). Mehr unter www.schramberg.de.

Villingen-Schwenningen / Region (mm). Die Südwest Messe startet kurz nach Pfingsten zum 60. Mal. Die größte Regionalmesse im Südwesten ist mit ihrer einzigartigen Mischung aus Begegnung, Einkauf und Infos geradezu Kult: Shopping-Meile und Entdeckungstour für die ganze Familie. Vom 15. bis 23. Juni 2019 zeigen und erklären rund 700 Aussteller in 21 Hallen und auf dem großen Freigelände über 10.000 Produkte und Dienstleistungen für alle Lebensbereiche. Lifestyle wartet auf alle Grillfans, Hobbygärtner und Sonnenanbeter mit einer großen Auswahl an Möbeln, Grillkotas, Gartenhäuser, Rasenmäher und Sonnenschirmen. Lust auf schöner Wohnen machen Unikatstücke für Wohn- und Schlafbereich und stylische Küchen mit technischen Raffinessen. Experten liefern tolle Ideen für alle Häusle-Bauer und Renovierer. Mit regionaler Gourmet-Vielfalt werden Schlemmer und Genießer auf eine kulinarische Reise geschickt. Infos gibt’s zu Blühwiesen für Wildbienen.

Die Südwest Messe in VS-Schwenningen lädt heuer in der 60. Auflage vom 15. bis zum 23. Juni 2019 zum Besuch, Bummeln und Einkaufserlebnis ein. Foto: Südwest Messe / Kienzler

Kulinarik und Haushaltsgeräte finden sich in sechs Hallen. Viele ausgeklügelte Helfer garantieren mehr Leichtigkeit für die Hausarbeit. In der Gesundheitshalle versprechen Fitness- und Massagegeräte aller Art Erholung pur vom Alltag. Die Besucher finden viele modische Outfits, farblich abgestimmte Accessoires, Kosmetik und Schmuck vor. Neue Fahrzeuge werden vorgestellt und im Freigelände imponieren Hightech-Maschinen. Brisante Themen greift die Sonderschau „Rheines Wasser“ auf. Die Vorstellung „Games for Families“ mit ihren familienfreundlichen Computer- und Gesellschaftsspielen lässt die Herzen aller Spielefans höher schlagen. Im Schwarzwald-Festzelt wird täglich fetzige Musik live gespielt. Der Eintritt zum Festzelt ist an allen Messetagen im Eintrittspreis enthalten. I Die Südwest Messe ist vom 15. bis zum 23. Juni 2019 täglich von 9 bis 18 Uhr geöffnet. Weitere Infos zu Eintrittskarten (Vorverkaufsstellen) und Programm gibt es unter www.suedwestmesse-vs.de oder telefonisch unter Rufnummer 07720 / 9742-13.


– P e r l e- R e z e p t d e s M o n at s –

Gebratene Leber ZUTATEN

Zubereitung

Leber in Stücke schneiden und in Mehl wenden. Äpfel schälen, vom Kernhaus befreien, in dicke er b Scheiben schneiden. Zwiebeln in le s lb a n 500 g K l zum Wende Ringe schneiden und in heißem eh Fett goldbraun dämpfen, warm 20 g M l stellen. Dann die Apfelschei2 Äpfe ln e b ben auf beiden Seiten braten. ie w 2Z t t Gleichzeitig in einer zweiten e F g n 60 elbeere ran Pfanne die Leber in heißem is e r P L 4E Majo , r e Fett anbraten und mit Salz, ff e f Salz, P Pfeffer und Majoran würzen. ie Petersil Auf einer vorgewärmten Platte anrichten. Bratensatz mit etwas Brühe und Sauerrahm aufkochen und über die Leber geben. Darüber die Zwiebeln und die mit Preiselbeeren und Petersilie garnierte, gebratene Apfelscheibe. Als Beilagen passen: Kartoffelbrei oder Bratkartoffeln und Blattsalat.

Naturpark-Markt in Königsfeld Königsfeld / Region (mm). Mit vielen regionalen Köstlichkeiten, Handwerklichem und Naturkunst präsentiert Königsfeld am Sonntag, 19. Mai 2019, seinen 13. NaturParkMarkt. Rund 80 Anbieter aus dem Schwarzwald und Königsfeld bieten ein vielfältiges „Schaufenster der Region“. Während sich im Ortszentrum die Landwirte, Imker und Bäcker finden, zeigt sich im Kurpark die kreative Seite der Schwarzwälder. Zum geselligen Genießen lädt beim Rathaus der „Kulinarische Marktplatz“ ein. Der Naturparkmarkt läuft von 11 bis 18 Uhr, Geschäfte haben von 12 bis 17 Uhr geöffnet. Beim Bummel durch die Ortsmitte lassen sich viele Spezialitäten entdecken, Käse-, Wildund Wurstspezialitäten, Honig, Marmelade, Kräuter, Öle, Säfte, Wein und Edelbränden bis hin zu Dinkelbrot, Bienenkosmetik und Kräuter-

Der „NaturParkMarkt“ der Gemeinde Königsfeld wird bereits in der 13. Auflage veranstaltet, bietet Kunsthandwerk, kulinarische Angebote sowie ein unterhaltsames Programm. Foto: Touristinfo Königsfeld

tinkturen. Der Kurpark hingegen steht im Zeichen der Kreativität: Hier locken Schmuckstücke aus edlen Hölzern oder Mineralien, Objekte aus Filz, Balken- oder Schwemmholz, Keramik oder Ton. Für die Jüngsten gibt es Ponyreiten, String-Art-Objekte basteln, Kräutersalz machen, Riesenseifenblasen fliegen lassen oder Holzherzen bemalen. Natur und Kultur des Schwarzwalds: Experten freuen sich an ihren Infoständen auf viele Wissensdurstige. Ebenso lädt das CuraVital von 11 bis 15 Uhr in sein Gesundheitszentrum ein. Geöffnet ist auch das Albert-Schweitzer-Haus. Neu dabei ist die Naturpark-Kochschule mit einem Ernährungsbus auf dem Rathausvorplatz. I Eröffnet wird der Naturparkmarkt um 11.30 Uhr im Festzelt am Rathaus und es gibt musikalische Unterhaltung. Im Park erklingt Drehorgelromantik. Mehr zum Programm auch unter www.koenigsfeld.de.

Perle-Rezept des Monats: Gebratene Leber. Foto: Margarita Aicher-Villing

Kakao wirkt positiv Schramberg / Landkreis (mm). Gute Nachrichten für SchokoladenLiebhaber: Forscher am Polytechnic Institute of Coimbra in Portugal haben nachgewiesen, dass Kakao gut ist für das Herz-Kreislauf-System. Regelmäßiger Konsum hat laut der Wissenschaftler positive Auswirkungen. Der tägliche Verzehr von stark kakaohaltiger Schokolade habe bei den untersuchten Erwachsenen im Alter von 18 bis 27 Jahren „die Gefäßfunktion verbessert, den Druck der zentralen Arteria brachialis reduziert und die Gefäßentspannung gefördert, wodurch das arterielle System (...) verbessert wurde.“ An der Studie hatten 30 gesunde junge Menschen 30 Tage lang teilgenommen. Jeweils 15 von ihnen nahmen eine Dosis von 20 Gramm niedriger und 20 Gramm höher dosierter Kakaoschokolade zu sich. Die positiven Gefäßeffekte waren in der Gruppe, die Schokolade mit dem höchsten Kakaogehalt konsumierte, insgesamt ausgeprägter. Bereits 2010 hatten Wissenschaftler der Universität Adelaide in Australien in einer groß angelegten Meta-Studie bestätigt, dass dunkle Schokolade den Blutdruck senken könne. Sie fanden heraus, dass der Blutdruck bei den Probanden leicht verbessert war, wenn sie kakaohaltige Lebensmittel zu sich genommen hatten. Ähnlich argumentiert auch die Deutsche Herzstiftung, die von einem positiven Effekt von Schokolade auf Herz-Kreislauf-Erkrankungen wie Herzinfarkt oder Schlaganfall berichtet.

13.NaturParkMarkt

19. Mai 2019, 11-18 Uhr

• Kulinarischer Marktplatz • Buntes Markttreiben im Ortskern • Natur erleben • NaturKunst im Park • Unterhaltungsprogramm

Mai / Juni 19 I Perle Stadtmagazin Schramberg 11


GARTENZEIT

G ARTEN Z EIT / NE U E G RILLSAISON

Schöner Rasen durch Vertikutieren

Steak gilt als Grillgut-Renner

Schramberg / Region (ps). Sonnige und warme Tage locken nach drauSchramberg / Region (ps). Wer einen schönen grünen Rasen haben ßen auf den Balkon, die Terrasse und in den Garten. Und dann beginmöchte, sollte ihn ab und zu vertikutieren. Dadurch wachsen die Gräser besser und dichter. Ver- nt für viele auch die neue Grillsaison, zu Mal die Grillabende über die Sommerzeit im Freien länger ausgedehnt werden können. Grillen ist tikutieren ist sinnvoll, weil sich eine der weltweit beliebtesten sozialen Freizeitbeschäftigungen. Die mit der Zeit auf dem Rasen eine Vorbereitung einer Grillparty muss aber durchdacht sein, damit es Filzschicht bildet. Diese besteht auch wirklich zu einem ausgelassenen und gelungenen Grillabend vor allem aus übrig gebliebenem Schnittgut und Moos. Der Rasen- kommt. Grillen beziehungsweise das Braten über dem offenen Feuer ist eine ursprüngliche Methode des Garens von Lebensmitteln. Diese filz verhindert, dass genügend fordert nur die Beherrschung des Feuers und benötigt kein KochgeNährstoffe und Wasser zu den Graswurzeln gelangen. Der Ver- schirr. Gegrillt wird in Privatgärten, auf Balkonen sowie auf öffentliFoto: dpa tikutierer entfernt diesen Belag. chen oder vereinseigenen Grillplätzen. Ein gutes Steak oder eine leckeGrundsätzlich arbeiten alle Ver- re Bratwurst brauchen nicht viel Platz. Wichtig sind ein vernünftiger Grill und leckere Zutaten. Bevor es ans Einkaufen des Grillgutes geht, tikutiergeräte nach dem gleichen Prinzip: Kleine Scharfe Messer an der Unterseite des Geräts bohren sich in den Boden und ritzen die- ist es ratsam, die Grillausrüstung noch mal zu überprüfen. Ist der Rost sen auf. Unterschiede gibt es in der Ausführung: So bietet der Han- sauber oder muss er noch geputzt werden? Um ein stimmungsvolles Ambiente zu erzeugen, ist es immer schön, wenn der Garten, die Terdel Elektro-, Benzin- und Handvertikutierer an. Letztere eignen sich rasse oder der Balkon ein wenig geschmückt sind. Eine Girlande mit nur für kleine Flächen. Sie sind sehr mühsam zu bedienen. Für etwas kleinen Lichtern oder einige im Garten verteilte Fackeln sorgen nicht größere Rasen kann man zum Elektrogerät greifen. Gute Geräte müssen nicht teuer sein wie es auch ein Ergebnis der Stiftung Wa- nur für stimmungsvolles Licht, sondern schaffen auch eine gemütliche Atmosphäre. Den Grillabend gut planen, heißt auch ein leckeres rentest bestätigt. So erhielt ein günstiger Vertikutierer fast genauso Grillmenü zusammenzustellen und die Garzeiten der verschiedenen gute Noten wie das teuerste Modell. Der Vertikutierer darf nicht zu Produkte zu ermitteln. Als Tipp gilt: Man kann alles, mit Ausnahme tief schneiden. Die Messer dürfen nur zwei bis drei Millimeter in die Erde ritzen. Schneidet man tiefer, werden die Graswurzeln verletzt. der Bratwurst, indirekt grillen. Das Paradestück an Grillgut ist immer Nach dem Vertikutieren kann man den Rasen auch aerifizieren. Da- noch das Steak. Das perfekte Steak sollte zuerst im direkten Bereich bei werden kleine Löcher in den Boden gebohrt und mit Sand gefüllt. etwa 1 bis 1,5 Minuten gegrillt werden, dann kurz in die indirekte Hitze legen und in fünf bis zehn Minuten fertig Grillen. Dies sorgt für eine bessere Belüftung im Rasen. Im Frühling kommt es darauf an, nicht zu früh mit dem Vertikutieren zu beginnen. Nach der Winterruhe sind die Gräser geschwächt. Sie benötigen zuerst eine Stärkung mit Dünger und die richtige Wachstumstemperatur. Als Zeitpunkt kann man sich ungefähr an der Narzissenblüte orien- Schramberg / Region (mm). Wer eine Akku-Kettensäge sucht, die in ihrer Leistung mit einem Benzin-Modell vergleichbar ist, ist mit tieren. Haben sich über den Sommer hin braune und kahle Stellen gebildet, empfiehlt es sich, Rasen nachzusäen. Ideal dafür geeignet der „Stihl MSA 200 C-BQ“ gut beraten. Der Testsieger der Zeitschrift sind die ersten richtigen Herbsttage. Dann hat der Boden noch et- „Selbst ist der Mann“ (Note: 1,2) besticht vor allem durch seine herwas Restwärme. Allerdings sollte die Arbeit bis etwa Mitte Oktober vorragende Schnittleistung. Pro Akkuladung sind bis zu 100 Schnitte in Buchenholz möglich. Positiv fällt auf, dass die Maschine dabei erledigt sein. nicht nur vibrationsarm arbeitet, sondern auch noch sehr leise ist. Ein Gehörschutz ist nicht notwendig. Kein Wunder, dass auch Jäger von dieser Kettensäge begeistert sind. Die „Deutsche Jäger-Zeitung“ kürte die Kettensäge 2016 in einem Test zum Sieger und empfiehlt sie zum Tore für Garagen, Hallen und Industrie Beseitigen von Sturmschäden und zum Freischneiden von Jagdsitzen.

Stihl-Akkusäge ist Testsieger

TORE TORE www.der-torbauer.de Einbau durch geschulte eigene Monteure

Zuverlässig von der Nr. 1 in der Region

ustoff-Profis stehen für Sie parat

Tor-Neubau, Tor-Service, Tor-Reparatur

Unsere Baustoff-Profis stehen für Sie parat

IDEEN

bauer gmbh 78083 Dauchingen, Tel. 0 77 20 / 9 93 57-0

Für Handwerker. Für Heimwerker.

BRAUCHEN GUTE

Für ALLE! SparkDesign.de SparkDesign.de

SparkDesign.de

PARTNER

Schmetterlingswochen

ice- Ihr Plus 15.07. bis 10.08.19

Unser Service- Ihr Plus

. Großes Warenlager. st. Großer Fuhrpark.

Experten-Beratung. Großes Warenlager. Eigener Außendienst. Großer Fuhrpark.

0

www.seeger-baustoffe.de Erleben Sie hautnah exotische Schmetterlinge und lauschen Sie spannenden Vorträge und Führungen Papa Papillon! ZIMMERN o.R.mitRÖTENBERG

Robert-Bosch-Straße 18 Tel. 0741/34861-0

Zubermoosstraße 87 Straße 66, 78655 Dunningen Seedorfer Tel: (07403) 92914-0 Tel. 07444/9534-0 www.blumen-laengle.de Mo-Sa: 9:00-19:00 Uhr

12 Mai / Juni 19 I Perle Stadtmagazin Schramberg

www.seeger-baustoffe.de

WOLFACH

ZIMMERN o.R. RÖTENBERG

Untere Zinne 2-3 Tel. 07834 /86456-0

Robert-Bosch-Straße 18 Tel. 0741/34861-0

Zubermoosstraße 87 Tel. 07444/9534-0


B au e n u n d m o d e r n W o h n e n

TI PP

Im Frühling länger lüften

Geschäfte im Handwerk laufen

Schramberg (mm). In der Übergangszeit zwischen Winter Stuttgart / Region (mm). Die 133.000 Handwerksbetriebe im Land waren und Sommer ist es tagsüber oft warm und abends kalt: im ersten Quartal 2019 besserer Stimmung als vor einem Jahr. 66 Prozent Deshalb sollte das Lüftungs- und Heizverhalten an die ver- der Betriebe bewerteten die Geschäftslage im abgelaufenen Quartal als änderten Witterungsbedingungen angepasst werden, an- gut, nur acht Prozent als schlecht, wie es die vierteljährliche Konjunktusonsten bildet sich schnell Schimmel in der Wohnung. Und rumfrage des Baden-Württembergischen Handwerkstages (BWHT) ergals Tipp für die Frühlingszeit gilt: Jetzt besser länger lüften. ab. Vor einem Jahr gaben noch 63 Prozent die Note „gut“, aber 12 Prozent Denn je wärmer die Außentemperatur wird, umso mehr „schlecht“. Am zufriedensten waren die Betriebe aus dem AusbaugewerFeuchtigkeit enthält sie. Es dauert also länger, bis die über- be mit 78 Prozent, etwas dahinter das Bauhauptgewerbe (71 Prozent). Etschüssige Feuchtigkeit aus dem Bad, der Küche oder dem was abgeschlagen, aber immer noch mit mehrheitlicher Gut-Bewertung Wohnzimmer aufgenommen wird. Pro Lüftungsvorgang das Gesundheitsgewerbe (57 Prozent), das Nahrungsmittelgewerbe (55 sollten die Fenster mindestens 12 bis 15 Minuten weit geöff- Prozent), die persönlichen Dienstleinet sein und dabei dringend die Heizkörperventile schließen. ster (53 Prozent) und das Kfz-Gewerbe mit 50 Prozent Gut-Bewertungen. Allerdings hat diese Handwerksgruppe ihre Einschätzungen im Vergleich zum Vorjahresquartal am stärksten SCHREINEREI · FENSTER · INNENAUSBAU Schramberg / Region (mm). Mit Hilfe von halbierten Ha- verbessert. Die Auslastung der BeFENSTER / HAUSTÜREN selnüssen können Kratzer in unlackierten Holzmöbeln fast triebe ist ebenfalls deutlich um über DACHFENSTER komplett verschwinden. Aber Nüsse sind nicht das einzige zwei Prozentpunkte auf rund 80 ProHausmittel, mit dem Holzmöbel wieder aufbereitet wer- zent gestiegen. Für die kommenden INSEKTENSCHUTZ den können. Kleine Kratzer in unlackierten Holzmöbeln Monate rechnet das Handwerk weiSONNENSCHUTZ verschwinden laut der Organisation PEFC Deutschland, ter mit einer guten Geschäftslage, MÖBEL NACH MASS die Holz- und Papierprodukte aus nachhaltig bewirtschaf- allerdings mit einem ruhigeren konKÜCHENRENOVIERUNG teten Wäldern zertifiziert, fast komplett, wenn man mit der junkturellen Tempo. Die AuftragsTÜREN UND BÖDEN Schnittfläche einer halbierten Haselnuss darüber reibt. Ein entwicklung im ersten Quartal hat TREPPENRENOVIERUNG alternatives Hilfsmittel ist eine Mischung aus Essig und Öl. einen spürbaren Dämpfer bekomIm Verhältnis 1:1 gemischt wird der Kratzer damit abgetupft. men. Für das zweite Quartal rechnen 78713 SCHRAMBERG-SULGEN Größere Kratzer in Holzböden lassen sich ausbügeln, mit die Betriebe mit einem etwas schwäTELEFON: 07422 8288 einem feuchten Tuch als Schicht zwischen dem warmen Bü- cheren Auftragsaufkommen wie im WWW.GRAF-INNENAUSBAU.DE geleisen und dem Holz. Vorjahresquartal.

Nüsse gegen Kratzer in Holz

Zentrumsnah bald elf neue Wohnungen im Sulgener „Bärenweg“ Schramberg-Sulgen (avi). „Mitten drin und doch in ruhiger Lage“, unter diesem Leitsatz realisiert die SpittelBau Immobilien GmbH im Bärenweg 1 in Sulgen ein attraktives Neubau-Projekt. Am Standort im Schramberger Höhenstadtteil entsteht ein modernes Mehrfamilienhaus mit elf geräumigen Wohnungen, 14 Tiefgaragen-Stellplätzen und elf Abstellräumen. Alle Fachgeschäfte sowie Ärzte sind vom Wohnhaus aus innnerhalb weniger Gehminuten erreichbar und Im Bärenweg 1 im Stadtteil Sulgen realisiert die Schramberger auch öffentliche Nahverkehrs-HalSpittelBau Immobilien GmbH ein attraktives Mehrfamilienhaus testellen befinden sich in der Nähe. in zentraler und doch ruhiger Lage. Der Bezug des Neubaus mit elf Das Projekt „Bärenpark“ der SpitWohnungen ist für das Frühjahr 2020 geplant. Foto: SpittelBau telBau Immobilienprofis ist sehr Das Team der Schramberger SpittelBau wohngerecht und komfortabel konzipiert. Auf vier Etagen verteilt gibt es Wohnungen zwischen Immobilien GmbH mit Sitz im Gewerbe74 und 116 Quadratmetern Fläche. Im Erdgeschoss sowie im 1. und 2. Obergeschoss befinden sich park H.A.U. 8. Foto: SpittelBau jeweils zwei Wohnungen mit 3,5 Zimmern und eine Wohnung mit 2,5 Zimmern. Die beiden Penthouse-Wohnungen im Dachgeschoss verfügen ebenfalls über 3,5 Zimmer. Alle Wohnungen haben einen nach Süden ausgerichteten Balkon sowie teilweise eine Gartenterrasse. Die Wohnungen sind barrierefrei mittels Aufzug zugänglich. Die Bäder sind mit hochwertigen Armaturen ausgestattet. Zum verbrauNur noch eine Wohnung frei! cherfreundlichen Energiekonzept Die exklusive Gartengeschoss-Wohnung zählt eine effiziente Fußbodenhei2 (103 m ) ist hell & großzügig und liegt zung und die Warmwasseraufbereiin ruhiger zentrumsnaher Lage. Die 3,5 tung erfolgt über eine Solaranlage. Zimmer mit Terasse verfügen über eine Neubauprojekt Bärenpark I Nähere Informationen zum Neuindividuell anpassbare Ausstattung. bauprojekt „Bärenweg“ gibt es unter Wohnqualität in Schramberg-Sulgen 07422 94967-0 info@spittel-bau.de www.spittel-bau.de Telefon 07422/949670 oder www. spittel-bau.de. Mai / Juni 19 I Perle Stadtmagazin Schramberg 13


Treffs / Events SCHR AMBERG TALSTADT UND STADT TEILE SULGEN, TENNENBRONN, WALDMÖSSINGEN, HEILIGENBRONN, SCHÖNBRONN SOWIE BLICK IN L ANDKREIS UND REGION Veranstaltungen

MAI

Freitag, 17.05.19

und SAMSTAG, 18.05.19 JAMS Berufsausbildungsmesse Damit der Besuch der Berufsausbildungsmesse für Interessierte erfolgreich verläuft, begleiten Messescouts die Schüler am Freitagvormittag nach Interessensgebieten aufgeteilt über die Messe. Erstmalig werden in diesem Jahr Rundgänge für Eltern organisiert. Öffnungszeiten: Freitag 9-16 Uhr, Samstag 10-15 Uhr Ort: Turn- und Festhalle Sulgen Veranstalter: Handels- und Gewerbeverein Schramberg e.V.

Freitag, 17.05.19, Samstag, 18.05.19: JAMS Berufsausbildungsmesse in der Festhalle Sulgen

Sonntag, 19.05.19 17 Uhr Dreiklang: David Orlowsky Trio Nach 20 gemeinsamen Bühnenjahren verabschiedet sich das David Orlowsky Trio im Sommer 2019 mit dem Abschiedsprogramm „Milestones“ von seinem Publikum. Die Falkensteiner Kapelle mit einer der schönsten Beweinungsgruppen Süddeutschlands bietet dabei ein einzigartiges Ambiente. Ort: Falkensteiner Kapelle, Schramberg Veranstalter: Stadt Schramberg

DIENSTAG, 21.05.19 20 Uhr Die Perlenfischer Operaufführung mit dem Theater Pforzheim Ort: Bärensaal Veranstalter: Theaterring

Quelle: Stadt Schramberg, SWH Software / Fotos: Veranstalter

DONNERSTAG, 23.05.19 25 Jahre Hospizgruppe 20 Uhr Festakt 25 Jahre Hospizgruppe Schramberg im Elisabetha-GlöcklerSaal der Stiftung St. Franziskus in Heiligenbronn, Festredner Petrus Ceelen, Hospizgruppe ist in Trägerschaft der katholischen und evangelischen Kirchengemeinden Schramberg Ort: Heiligenbronn Veranstalter: Hospizgruppe

Sonntag, 26.05.19 Kommunal-/Europawahl 2019 Wahl der neuen Gremien für die Gemeinde- und Ortschaftsräte sowie die Neuwahl der Kreistagsmitglieder mit gleichzeitigen Europawahlen; Wahllokale sind von 8 bis 18 Uhr geöffnet. Wahlrecht wahrnehmen, auch möglich per Briefwahl Ort: Wahllokale der Wahlbezirke Veranstalter: Stadtverwaltung 19 Uhr Konzert mit der Musikschule Schramberg Verschiedene Ensembles Ort: Alte St. Laurentius Kirche Veranstalter: Förderkreis Kirche

Donnerstag, 30.05.19 9.30 Uhr Kräutermorgen am Christleshof Im Anschluss des Brunches begleitet die Kräuterpädagogin die Besucher über die Wiesen und Weiden des Hofes um Pflanzen kennen zu lernen Ort: Christleshof Veranstalter: Anita Aberle Schwenk

Freitag, 31.05.19 ab 18 Uhr Lange Einkaufsnacht Veranstalter: Handels- und Gewerbeverein Schramberg e.V.

Juni

15 Uhr Stadtführung „Auf Junghans-Spuren in Schramberg“ Mit Stadtführer Hans Haaser Ort: Schloss, Stadtmuseum Veranstalter: Stadt Schramberg

Dienstag, 11.06.19 8 Uhr Krämermarkt Ort: Rathausplatz Veranstalter: Stadt Schramberg Dienstag, 11.06.19: Krämermarkt auf dem Rathausplatz in Schramberg

Samstag, 15.06.19

Sonntag, 02.06.19

Ganztagswanderung Todnauberg Aktuelle Startzeit wird unter www. schwarzwaldverein-tennenbronn.de bekanntgegeben. Wanderführer: Reiner Böhmann, Telefon: 07729-8492 Treffpunkt: Grundschule Tennenbronn Veranstalter: Schwarzwaldverein Premiumweg „Seegang“ - 3. Etappe 7.50 Uhr Schweizer Parkplatz Schramberg, 8 Uhr Festhalle Sulgen, Abfahrt in Fahrgemeinschaften. Die 3. Etappe führt von Wallhausen nach Konstanz 16 km. Informationen und Anmeldung zur Wanderung bei Werner Flaig, Telefon 07422-6632. Veranstalter: Schwarzwaldverein

Montag, 03.06.19 20 Uhr Schwarzwaldmusikfestival WINNERS⁵ – FESTIVAL DER ARD-PREISTRÄGER II: Diyang Mei Viola, Thomas Hutchinson (Oboe); Trio Marvin: Vita Kan (Klavier), Marina Grauman (Violine), Marius Urba (Violoncello) Ort: Auto- und Uhrenmuseum Veranstalter:SchwarzwaldMusikfestival 20 Uhr Schwarzwald Musikfestival Festival der ARD-Preisträger II. Beim zweiten Konzert des „Festivals der ARDPreisträger“ wird ein Charakterstück der romantischen Literatur von Robert Schumann dargeboten: Die „Märchenbilder“ für Klavier und Viola. Ort / Veranstalter: Auto- und Uhrenmuseum ErfinderZeiten

Mittwoch, 05.06.19 16 Uhr Kaffeeseminar Die Besucher tauchen ein in die genussvolle Kaffeewelt und erfahren Wissenswertes über Anbau, Ernte, Aufbereitung und Logistik des „Schwarzen Goldes“. Ort: Erlebnis Gastronomie „Zum Frieder“ Veranstalter: Lebenshilfe Rottweil Mittwoch, 05.06.19: Kaffeeseminar in der Erlebnisgastronomie „Zum Frieder“

Donnerstag, 06.06.19 3. Wochentagswanderung Wanderführer: Peter Moosmann, Telefon: 07729-1702 Treffpunkt: Festhalle Tennenbronn Veranstalter: Schwarzwaldverein

14 Mai / Juni 19 I Perle Stadtmagazin Schramberg

Sonntag, 09.06.19 ab 11.30 Uhr Feines Spargelbuffet am Pfingstsonntag Edles Königsgemüse in allerlei Variationen Ort: Erlebnis Gastronomie „Zum Frieder“ Veranstalter: Lebenshilfe Rottweil

14 Uhr Burgführung „Ritter, Räuber und Adelsleute“ Die Burgruinen Hohenschramberg thront über der Stadt und blickt auf eine wechselvolle Geschichte zurück. Bei der Führung erzählt Erwin Schneider wissenswerte und spannende Geschichten über den Schloßberg, die Ruine Hohenschramberg und die Ritter, Räuber und Adligen, die in Schramberg gelebt haben. Ort: Burgruine Hohenschramberg Veranstalter: Erwin Schneider Spiellandschaft Tennenbronn 14 bis 19 Uhr „Tag der offenen Tür“ zum Kennen lernen des neuen Pächters Ort: Spiellandschaft Veranstalter: Thomas Haas

DONNERSTAG, 20.06.19 15 Uhr Fronleichnamskonzert Konzertnachmittag der Stadtmusik Schramberg im Park der Zeiten Ort: Park der Zeiten Veranstalter: Stadtmusik 1830 e. V.

FREITAG, 21.06.19 150 Jahre Feuerwehr Bis Sonntag, 23.06.19, Festwochenende im Zelt und Fahrzeugausstellung der Feuerwehr Schramberg-Talstadt zum 150-jährigen Bestehen Ort: Berneckparkplatz / Innenstadt Veranstalter: Freiwillige Feuerwehr

Sonntag, 30.06.19 Inklusives Sportfest 11 bis 17 Uhr Sport-Fest für Menschen mit und ohne Behinderung; Ablegung der Sportabzeichen in den Disziplinen „Ausdauer / Kraft / Schnelligkeit/ Koordination“; Rahmenprogramm mit Spielmobil von 11.30 bis 15.30 Uhr Ort: Stadion Sulgen Veranstalter: Sportkreis/GIEB Ganztagswanderung 6er Gemeinschaft Aktuelle Startzeit wird unter www. schwarzwaldverein-tennenbronn.de bekanntgegeben, Wanderführung OG Lauterbach, Telefon: 07729-8439 Treffpunkt: Grundschule Tennenbronn Veranstalter: Schwarzwaldverein 17 Uhr Streichervororchester beim evang. Gemeindefest Ort: Evangelische Stadtkirche Veranstalter: Musikschule Schramberg 19 Uhr Konzert mit der Musikschule Verschiedene Ensembles Ort / Veranstalter: Förderkreis Kirche

Juli

Freitag, 05.07.19

18 Uhr Hock im Dobel Musikverein Frohsinn e. V. Tennenbronn lädt zur Begegnung ein Ort: Wiesenbauerndobel Veranstalter: MV FROHSINN e.V. bis SAMSTAG, 06.07.19 20 Uhr Park der Zeiten Festival Das „Park der Zeiten“-Festival zählt zu den schönsten Freiluft-Veranstaltungen in der Region. Auch dieses Jahr lockt es wieder mit einem sehenswerten Künstleraufgebot und einem Mix aus Konzert und Comedy in die Schramberger Talstadt. Einlass: 19 Uhr Freitag: Witz vom Olli - Planlos durch die Nacht; Samstag: Familie Hossa - Die Schlagernacht Ort: Park der Zeiten, Schramberg-Talstadt Veranstalter: Stadt Schramberg Freitag, 05.07.19 bis Samstag, 06.07.19: Park der Zeiten Festival

Samstag, 06.07.19 20 Uhr Familie Hossa Die Sommernacht der Kultschlager Die neun erstklassigen Akteure präsentieren in ihrem Programm nicht nur die besten und bekanntesten Kultschlager der 70er Jahre, sondern schöpfen auch aus einem breiten Repertoire von Songs aus der Zeit der Neuen Deutschen Welle und deutschsprachigen Party-Hits der 80er. Die Sommerparty der Region. Ort: Park der Zeiten, Schramberg-Talstadt Veranstalter: Stadt Schramberg

Sonntag, 07.07.19 OB-Wahl Schramberg Neuwahl des Oberbürgermeisters/in der Großen Kreisstadt Schramberg wegen Ablauf der Amtszeit des bisherigen Stelleninhabers zum 04.10.2019. Die Wahllokale sind von 8 bis 18 Uhr geöffnet, eventuell notwendige Neuwahl Sonntag, 21. Juli 2019; Termine zur Kandidatenvorstellung sind am 24.06. (19.30 Uhr Bärensaal Schramberg), 26.06. (19.30 Uhr Turn- und Festhalle Sulgen), 01.07. (19.30 Uhr Kastellhalle Waldmössingen), 03.07. (19.30 Uhr Sport- und Festhalle Tennenbronn). Ort: Wahllokale der Wahlbezirke Veranstalter: Stadtverwaltung Wanderung auf der Halbinsel Höri am Bodensee 7.50 Uhr Schweizer Parkplatz, Schramberg und 8 Uhr Festhalle Sulgen, Abfahrt in Fahrgemeinschaften. Information und Anmeldung zur Wanderung bei Werner Flaig, Telefon 07422-6632. Veranstalter: Schwarzwaldverein Schausonntag in Sulgen 10 bis 17 Uhr Gemeinsamer Schausonntag der Fachgeschäfte Graf Schreinerei, Maurer Heizung, Kaupp Maler, Armbruster Fliesen und Holzland Saum Ort: Stadtteil Sulgen Veranstalter: Fachgeschäfte 15 Uhr Stadtführung „Spaziergang mit der Dambach-Chronik von 1904“; Mit Stadtführer Hans Haaser Ort: Schloss, Stadtmuseum Veranstalter: Stadt Schramberg

Freitag, 19.07.19 bis SONNTAG, 21.07.19 Harley Treffen 2019 Ein Donnern und Blubbern wird das Tal erfüllen und jeder weiß, endlich ist wieder Harley-Treffen in Schramberg. Dann reihen sich die schweren Maschinen auf


und erfüllen die Stadt mit blitzendem Chrom und röhrenden Motoren. Ort: Innenstadt Schramberg Veranstalter: HGV / Nature Park Chapter Freitag, 19.07.19 bis Sonntag, 21.07.19: Harley Treffen 2019 in der Innenstadt

Samstag, 20.07.19 bis SONNTAG, 21.07.19 2-tägige Bergtour im Bregenzer Wald Informationen und Anmeldung bei Wolfgang und Monika Flaig, Telefon 07422-2728220 oder 07422-54293. Veranstalter: Schwarzwaldverein

Donnerstag, 25.07.19 19.30 Uhr Konzert am Teich Ort: Restaurant „Delle Rose“ Veranstalter: Musikverein Sulgen 1871

Sonntag, 28.07.19 17 Uhr Führung „Bildhauer- und Orgelkunst“ Die moderne Kirchenkunst von Erich Hauser aus den Jahren 1957 und 1993 wird in der Schramberger Sankt Maria Kirche als Gesamtkunstwerk präsentiert. Während der einstündigen Führung gewährt Arnhold Budick einen Blick in die Kirchengeschichte und Kirchenkunst. Veranstaltungsort: St. Maria Kirche Veranstalter: Stadt Schramberg

www.perle-schramberg.de

August

Mittwoch, 07.08.19

bis MITTWOCH, 28.08.19 Summerland Immer Mittwochs im August. Umsonst und draußen. Livemusik und Kinderprogramm im Biergarten in Tennenbronn sorgen für Unterhaltung. Ort: Remsbachhof, Tennenbronn AUSSTELLUNGEN Ausstellung SeelenKunst Bilder der Sulgener Künstlerin Vera Lasota sind in den Räumen von Bürgerservice und Touristinformation im Rathaus zu sehen bis SAMSTAG, 01.06.19, zu den Öffnungszeiten. Ort: Rathaus Veranstalter: Stadt Schramberg Sonderausstellung „100 Jahre Demokratie in Deutschland - und in Schramberg“ Zum Gedenken an die Novemberrevolution hat sich auf Initiative des SPD-Kreisverbandes Rottweil ein Aktionsbündnis gebildet, das mit einer Ausstellungsund Vortragsreihe im Landkreis Rottweil an die Geburt der Weimarer Republik vor 100 Jahren erinnert; zu sehen bis MITTWOCH, 22.05.19 Ort: Schloss, Stadtmuseum Veranstalter: Stadtarchiv + Stadtmuseum

Sonderausstellung „100 Jahre Demokratie in Deutschland - und in Schramberg“

Aktion Buchpatenschaft 2019 Zum Welttag des Buches startet die vierte Aktion Buchpatenschaft der Mediathek. In der Buchhandlung Buchlese in Schramberg werden die Bücher präsentiert, die eine Buchpatin oder einen Buchpaten suchen. Zu sehen bis SAMSTAG, 25.05.19, Montag bis Freitag: 9-18.30 Uhr, Samstag: 9-14 Uhr Veranstalter: Mediathek Schramberg Ort: Buchhandlung Buchlese, Hauptstr. 12 „Fadenlauf“ Textilkunst trifft auf Rennsport Der moderne Rennsport ist ohne Einsatz von technischen Textilien in Bezug auf Funktionalität und Sicherheit nicht mehr denkbar. 14 Künstlerinnen, haben unter Mitverwendung dieser technischen Textilie das breite Spektrum des Themas Rennsport künstlerisch umgesetzt. Sonderausstellung zu sehen bis MONTAG, 10.06.19 Ort / Veranstalter: Auto- und Uhrenmuseum ErfinderZeiten Kunstausstellung Alexander Schönfeld - „ereignet sich farbe“ - Malerei Zu sehen bis SONNTAG, 16.06.19; Öffnungszeiten: Dienstag bis Samstag 13-17 Uhr; Sonn- und Feiertage 11-17 Uhr Ort: Schloss, Stadtmuseum Veranstalter: PODIUM Kunst e.V. Patchwork - Textilkunst Sonderausstellung in Kooperation der Städte Schramberg / Osnabrück im Stadtmuseum im Schloss, zu sehen ab SAMSTAG, 29.06.19 bis zum 12.09.19, Eröffnung am 29.06., 19.30 Uhr Ort: Stadtmuseum im Schloss Veranstalter: Stadtmuseum Sonderausstellung „The mystical Black Forest“ Eine Hymne auf den neuen Schwarzwald; Junge Schwarzwälder Künstler schaffen den Spagat zwischen Tradition und Moderne und reichern täglich die Marke Schwarzwald mit frischen, frechen Farbtupfern an. Sonderausstellung mit großformatigen Trachtenbildern von dem außergewöhnlichen Fotograf Sebastian Wehrle. Zu sehen bis Ende September Ort / Veranstalter: Auto- und Uhrenmuseum ErfinderZeiten

Sonderausstellung „The mystical Black Forest“ im Auto- und Uhrenmuseum Galerie Palette Die Künstlergruppe Palette Schramberg e. V. zeigt einen bunten Querschnitt ihrer künstlerischen Werke „GemäldeSkulpturen-Schmuck“; Immer geöffnet: Samstag, Sonntag und Feiertag von 13 bis 18 Uhr; nach telefonischer Vereinbarung unter Rufnummer 0171-800700150 werden auch Sonderöffnungszeiten vereinbart Ort: Gewerbepark H.A.U. 18 Veranstalter: Palette e. V.

BLICK IN DIE REGION

VERANSTALTUNGEN

Freilichtmuseum Neuhausen ob Eck wieder kostenfrei besucht werden. Und das gesamte Museumsdorf erwacht zu diesem Anlass zum Leben. Ort / Veranstalter: Freilichtmuseum Neuhausen ob Eck

Samstag, 15.06.19 bis SONNTAG, 23.06.19 9 bis 18 Uhr Südwest Messe Aktuelle Trends und Neuheiten: Die Südwest Messe Villingen-Schwenningen ist Marktplatz mit 21 Hallen und großem Freigelände, Informationsbörse und HotSpot für Prominenz aus Politik, Sport und Unterhaltung Ort: Villingen-Schwenningen Veranstalter: SMA GANZJÄHRIGE TERMINE Rottweil „nuff und nab“ Öffentliche Stadtführungen jeden Sonntag um 15.30 Uhr, Dauer etwa 1,5 Stunden, Anmeldung ist nicht erforderlich (Kinder bis 18 Jahre frei), Gruppenführungen auf Anfrage, mehr unter www.rottweil.de Treffpunkt: Tourist-Info / Rathaus Veranstalter: Stadt Rottweil thyssenkrupp Testturm Öffentliche Führungen jeden Samstag um 13.30 Uhr und jeden Sonntag um 13.30 Uhr; Dauer etwa 1 Stunde, Anmeldung ist nicht erforderlich (Kinder bis 18 Jahre frei), Gruppenführungen auf Anfrage möglich; Kontakt 0741 / 494-280, www.rottweil.de Treffpunkt: Parkplatz Testturm Veranstalter: Tourist-Info Rottweil Insel Mainau Die Blumeninsel Mainau ist ganzjährig geöffnet und bietet verschiedene Sonderveranstaltungen, Events und Ausstellungen für die Besucher, mehr Informationen unter www.mainau.de. Ort: Bodensee / Mainau Veranstalter: Mainau GmbH Bauernmuseum Bösingen Jeden 1. Sonntag im Monat ist das Bauernmuseum Pfarrschauer Bösingen von 14 bis 17 Uhr geöffnet. Mehr zum Museum unter www.heimatpflegevereinboesingen.de. Ort: Pfarrer-Uhl-Weg Veranstalter: Heimatpflegeverein Dominikanermuseum Das Dominikanermuseum Rottweil ist von Dienstag bis Sonntag, jeweils 10 bis 17 Uhr, geöffnet; mehr unter www.dominikanermuseum.de Ort: Kriegsdamm 4 Veranstalter: Stadt Rottweil Weltgrößte Kuckucksuhr Das Original in Schonach – geöffnet täglich von 9 bis 12 Uhr und 13 bis 18 Uhr (Untertalstraße 28, www.dold-urlaub.de) Ort: Schonach Veranstalter: Jürgen Dold

60

für kids VERANSTALTUNGEN

Sonntag, 09.06.19 11 Uhr Kinderführung im Eisenbahnmuseum Schwarzwald Im Eisenbahnmuseum Schwarzwald ist die weltgrößte Spur-II-Sammlung beheimatet. Ort / Veranstalter: Auto- und Uhrenmuseum ErfinderZeiten

Mittwoch, 12.06.19 10 Uhr Besuch auf der Hofkäserei „Aus Milch wird Käse, aber wie?“ Das erfährt man auf dem Mooshof bei einer Führung durch Käserei und Käsekeller Ort: Mooshof Veranstalter: Stadt Schramberg Mittwoch, 12.06.19: Besuch auf der Hofkäserei Mooshof in Schramberg

Donnerstag, 13.06.19 16 Uhr Die Natur besser kennenlernen Ein Waldspaziergang für die ganze Familie Ort: Parkplatz Reitanlage Beschenhof Veranstalter: Stadt Schramberg

Montag, 17.06.19 18.30 Uhr Puppentheater „Zaubereien mit Bello und Bella „ Eine Mischung aus Zauberei und Puppentheater Ort: Feriendorf Eckenhof Veranstalter: Stadt Schramberg

Dienstag, 18.06.19 14 Uhr Kleine Forscher „Wie geht die Zeit“ Kinderferienprogramm für Kinder ab 6 Jahre Ort: Schloss, Stadtmuseum Veranstalter: Stadtmuseum Schramberg Dienstag, 18.06.19: Kleine Forscher „Wie die Zeit vergeht“ im Stadtmuseum Schramberg

Mittwoch, 19.06.19 14 Uhr Kleine Forscher „Wie kommt der Löwe auf´s Butterbrot“, Kräuterführung für Familien Ort: Christleshof Veranstalter: Anita Aberle Schwenk

Südwest Messe Villingen-Schwenningen

15. – 23. Juni 2019

Sonntag, 19.05.19 NaturParkMarkt Königsfeld 11 bis 18 Uhr 13. NaturParkMarkt mit 80 Anbietern aus dem Schwarzwald und Königsfeld; „Kulinarischer Marktplatz“ beim Rathaus; Verkaufsoffener Sonntag der Fachgeschäfte von 12 bis 17 Uhr; mehr zum Programm unter www.koenigsfeld.de. Ort: Park / Ortszentrum Veranstalter: Gemeinde Königsfeld 11 Uhr Internationaler Museumstag Das belebte Dorf Dorfleben wie vor 100 Jahren: zum Internationalen Museumstag kann das

Aktuelle Trends • clevere Neuheiten

en uhall htba e Leic t r ie atis : Klim NEU › Wohnen & Lifestyle

› 700 Aussteller › 21 Hallen › Großes Freigelände

› Bauen & Modernisieren › Land, Garten, Forst › S‘Ländle tischt auf › Der Fluss des Plastikmülls › Games for Families

Eintritt: Erwachsene € 6,50 | Kinder € 4,50 Täglich von 9 bis 18 Uhr | www.suedwest-messe-vs.de

› Bambini-Welt


Physiotherapeut J. Fehrenbacher, Josefa Kohlmann und Theres Bihlmaier

Dem Fuß, als Fundament unseres Körpers gilt es, viel Aufmerksamkeit, Beachtung & funktionelle Bewegung zu schenken. Erfahren Sie in diesem lebendigen Aktivvortrag alles Wissenswerte über das Wunderwerk Fuß und was der Injoy und Life-FußIntensivkurs für Ihre Beschwerden JETZT bedeuten kann. EINEN PLATZ Welche Auswirkungen haben SICHERN! Knick-, Senk-, Spreiz- oder Plattfüße und weitere Fehlstellungen auf meinen Körper? KRANKENKASSENWoher kommt ein Hallux valgus BEZUSCHUSST oder rigidus und ist eine OP die einzige Lösung? Wie verändert das richtige GEWINNEN Training meine Lebensqualität SIE EINEN positiv? 8-WOCHEN-FUSS-

03. Juni 2019 19 Uhr im Life Schramberg

INTENSIV-KURS im Wert von 249,-€* *bei Teilnahme am Infoabend. Kursstart am 25. Juni.

Weihergasse 3 | 78713 Schramberg

Wir bitten um Platzreservierung unter:

07422 1658 oder 07422 54486

info@life-gesundheitsclubs.de | info@injoy-sulgen.de Sichern Sie sich jetzt einen der begehrten Plätze!

Daniel Maier Tel. 07422 24862712 Daniel.Maier@lbs-sw.de

gestalten Sie Ihre Werbung zum Hingucker! (0 74 62) 269 18 23 I www.design-by-mein.de

Die Werkstatt für kreative Werbung.

Unter den Menschen Wie kann Liebe aussehen? Kann man planen zu Lieben? Kommt die Liebe einfach irgendwie, wenn man sich Mühe gibt? Jan und Wil haben ganz unterschiedliche Pläne. Der eine sucht Nähe und Menschlichkeit und die andere den Blick aufs Meer. Eine wundervoll fragile Liebesgeschichte von Deen Mathijes, die einen einfach nicht loslässt. Hervorragend! (Verlag Mare 20 Euro). HINWEIS Den aktuellen Perle Buchtipp hat für uns Britta Blaurock von der Buchhandlung „BUCHLESE“ in Schramberg (Hauptstraße 12, Telefon 07422/3585, Buchlese Schramberg www.buchlese.net) fachkundig ausgesucht und Hauptstr. 12 treffend kurz beschrieben. 07422-3585

www.buchlese.net

Buch Cover: Verlag

über den einzigartig erfolgreichen Fuß-Intensivkurs mit Physiotherapeut Joachim Fehrenbacher

Perle Buchtipp

Schramberger Buchbestseller Im Auftrag des Perle Stadtmagazins zweimonatlich lokal ermittelt von der Schramberger Buchhandlung „BUCHLESE“ Belletristik

1. Der Zopf Letitia Colomani (Fischer 11 €) 2. Die ewigen Toten Simon Beckett (Wunderlich, 22,95 €) 3. (4)* Nächte in denen der Sturm aufzieht Jojo Moyes (Rowohlt, 16,99 €) 4. Die Perlenschwestern Lucinda Riley (Goldmann, 10,99 €) 5. Kluftinger Klüpfel/Kobr (Ullstein, 12 €) 6. Tödlicher Jahrgang Harald Rudolf (Silberburg, 9,90 €) 7. Kaffee und Zigaretten Ferdinand Schirach (Luchterhand, 20 €) 8. Das kleine Cottage am Meer Debbie Macomber (Blanvalet, 9,99 €) 9. Liebes Kind Romy Hausmann (dtv, 15,90 €) 10. Die Geschichte der Bienen Maja Lunde (btb, 11 €)

Sachbuch 1. Vergessene Pfade im Schwarzwald Lars Freudental (Bruckmann, 20 €) 2. Hochschwarzwald Birgit Hermann (Gmeiner, 16 €) 3. Mein großes Räuber Hotzenplotz Rätselbuch Ottfried Preußler (Thienemann, 8,99 €) 4. Am Arsch vorbei geht auch ein Weg Alexandra Reinwarth (Mvg, 10 €) 5. Spring in eine Pfütze! Frag dich mal Sarina Victoria (CE Verlag, 15 €) 6. Zwischen Alb und Schwarzwald Dieter Buck (Silberburg, 14,99 €) 7. Mit Ernährung heilen Andreas Michalsen (Insel, 24,95 €) 8. Kurze Antworten auf große Fragen Stephen Hawking (Klett-Cotta, 20 €) 9. Mit 50 € um die Welt Christopher Schacht (Adeo Verlag, 20 €) 10. Das Kind in die muss Heimat finden Stefanie Stahl (Kailash, 12 €)

* Vormonats-Platzierung

EINLADUNG ZUM INFOVORTRAG

Profile for Perle Stadtmagazin

Perle Schramberg 43  

Perle Stadtmagazin Schramberg Mai – Juni 2019, Nr. 43

Perle Schramberg 43  

Perle Stadtmagazin Schramberg Mai – Juni 2019, Nr. 43

Profile for perle
Advertisement